Page 1


Entdecken Sie weitere Angebote im beigefügten Flyer!

FRÜHJAHRSAKTIONEN* FÜR GROß- UND KOMPAKTGERÄTE 0,79%

SONDERFINANZIERUNG 48 Monate

Fragen Sie nach weiteren „FRÜHJAHRSAKTIONEN 2017” gültig bis 30.06.2017

* Freibleibendes Angebot, vorbehaltlich der Bonitätsprüfung durch die Hyundai Construction Equipment Europe Finance (Hyundai Construction Equipment Europe Finance ist ein Handelsname, unter dem die De Lage Landen Leasing GmbH mit Genehmigung der Hyundai Heavy Industries Europe NV Finanzdienstleistungen erbringen darf). • Gültig für Bestellungen bis zum 30.06.2017 • Die Vertragslaufzeit beträgt 48 Monate • 10% Anzahlung für Großgeräte • 0% Anzahlung für Kompaktgeräte • Diese Aktion ist nicht mit anderen Sonderaktionen koppelbar • Nur gültig für Deutschland • Antragssteller müssen volljährig sein und das Angebot gilt nur für Gewerbetreibende. HHIE Deutschland | Gottlieb-Daimler-Straße 2 | 59439 Holzwickede | Germany | +49 (0)2301 9440534 | vertrieb@hyundai.eu

www.hyundai.eu


Der Citan

Kastenwagen ab

99 €

mtl.*

Der Vito

Kastenwagen ab

149 €

Transporter

Der Sprinter

TOP LEASING

Kastenwagen ab

mtl.*

199 €

mtl.**

Angebote nur für Gewerbetreibende

Ohne Anzahlung!

Abbildung enthält Sonderausstattungen.

Kleine Raten in jeder Größe. Das Top Leasing für den Mercedes-Benz Citan, Vito oder Sprinter. Schon ab 99 € monatlich, ohne Anzahlung. Wie groß Ihr Job auch ist, die Rate bleibt klein. Profitieren Sie von den Mercedes-Benz Transportern und unseren besonders günstigen Leasingraten – nur bis 30.06.2017. Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert (l/100 km): Citan 4,7/4,2/4,3; Vito 7,8–7,7/5,4–5,3/ 6,3–6,2; Sprinter 11,0–10,8/7,1–6,9/8,6–8,4. CO₂ Emissionen kombiniert (g/km): 112/164–162/224–219.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart

*Ein Leasingbeispiel der Mercedes-Benz Leasing GmbH, Siemensstraße 7, 70469 Stuttgart, für Citan 108 CDI Kastenwagen/Vito 109 CDI Kastenwagen/ Sprinter 211 CDI Kastenwagen nur für gewerbliche Einzelkunden: Kaufpreis ab Werk 12.990 €/18.490 €/20.990 €, Leasing-Sonderzahlung 0,00 €, Laufzeit 48 Monate, Gesamtlaufleistung 40.000 km, mtl. Gesamtrate 99,00 €/149,00 €/ 199,00 €. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlich gültigen Umsatzsteuer. Das Leasingangebot ist gültig bis 30.06.2017. Weitere Informationen zu den Konditionen und zum Abschluss eines Leasingvertrages erhalten Sie von den Mercedes-Benz Vertriebspartnern.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 3  ]


INHALT

EDITORIAL Amerika erhitzt nicht nur die Gemüter

6

TITELSTORY Kinshofer - Neue Mehrzweckgreifer für einen effizienteren Arbeitsalltag

8

KURZ GESAGT 

Keine Patentlösung

10

LIVE DABEI Bema - Vom Hufeisen zur Pistenglättung Fachtagung Abbruch - Fachtagung Abbruch auf Rekordkurs Samoter - Der Aufwärtstrend in Italien setzt sich fort Conexpo - Rückblick 2017 Logimat - Eine Messe für Logistik-Spezialisten VMI - Motoreninstandsetzer in neuem Licht BAU Süddeutsche - Gebrauchtmaschinentage 2017

NEWSPOINT .

12 14 18 22 28 29 30

32 - 45

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER .

Kiesel - Bagger der 6er-Serie erfolgreich im Alltagstest Doosan - Neuer Hochleistungsbagger mit wirtschaftlichem Kraftstoffverbrauch JCB - Kraftvoller und wendiger Mobilbagger Hyundai - Mobil- und Kettenbagger wahlweise mit Verstellausleger Hydrema - Kraftdemonstration auf der Doppelmesse JCB - Neuheiten auch im Bagger- und Ladersegment Zeppelin - Maschinendemos stellen Praxisnähe unter Beweis

46 48 50 52 53 54 56

Takeuchi - Mit Hybridbagger die Luft weniger belasten Bergmann - Durchzugsstarker Dumper für schweres Gelände Bergmann - Wirtschaftliche Rad- und Kettendumper Bobcat - Starke Leistung im Spezialtiefbau Dinex - Schadstoffausstoß durch DPF-Nachrüstung verringern Sampierana - Modellneuheiten finden Anklang Kleenoil - Für jeden Einsatzfall die passende Ölfilteranlage Kubota - Neuer fünf Liter Motor vorgestellt Liebherr - Spritsparrechner ermittelt Verbrauch

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

Holp - Ein Drehantrieb feiert 10-jähriges Jubiläum Pister - Multikuppelsysteme als robuste Alternative Steelwrist - Sicherer Schnellwechsler mit Powertilt Ernst Wagener - Verwechslungssicher kuppeln mit Multikupplungen Henle - Schnellwechsler mit hoher Verschleißfestigkeit Kiesel - Fräsen bescheren Aufträge und sparen Kosten Kiesel - Entlastung durch Technik Mörtlbauer - Abbruchhämmer mit schlagkräftigen Argumenten Socomec - Mit leistungsstarkem Vibrationsripper produktiv weiches Gestein abbauen Dappen - Rückgewinnung mit Siebschaufel optimieren Fliegl - Grobes und Feines mit Rückezange fest im Griff Simex - Sieblöffel mit hydraulischer Siebgrößenregulierung Hydraram - Große Herausforderung für Betonschere im Ersteinsatz Rädlinger - Anbaugeräte für mehr Flexibilität im Tiefbau Wolf - Adapterplatten, Schutzeinrichtungen und Separatoren seit über 20 Jahren Bema - Vielseitige Anbaugeräte für Bagger Bobcat - Neue Forstmulcher-Anbaugeräte mit hohem Drehmoment Stehr - Staubfreies Einmischen von Bindemitteln Tuchel - Kehrmaschine reinigt große Areale

Wieder nicht die passende Maschine verfügbar? Kein Problem dank Online Miete mit klickrent [ 4  ]

4 .20 1und 7 . TREFFPUNKT BAU Digitale0 MietBuchungsplattform

www.klickrent.de 0800 554 257 368

58 59 60 61 62 63 64 65 66

68 70 71 72 73 74 76 77 78 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89


INHALT

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU . Tiefbau Live - Wissens-Update auf der Messe: Verbände bieten Vortragsreihe Ammann - Kompetenz im Kanalbau live erleben Wacker Neuson - Kompakte Highlights für den Tiefbau Weber MT - Stampfer speziell für den Rohrzwickel  Vogt - Effizienzsteigerung bei manuellen Arbeiten im Tief- und Kanalbau Tsurumi - Sandpumpe ersetzt Bagger

90 92 94 96 97 98

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING . Baustoffrecycling Bayern - Deutliche Steigerung der Deponiekapazitäten erforderlich 99 Metso - Innerstädtisches Gesteinsbrechen mit weniger Lärmemissionen 101 Keestrack - Leistungsfähige mobile Sieb- und Brechanlagen 102 Kurz - Prallmühlenkauf nach Probebetrieb und Miete 103 Wirtgen - Wirtgen Group mit starken Lösungen für den Recyclingmarkt 104 Rockster - Optimierte mobile Brechtechnik sorgt für ideale Ergebnisse 105 BHS - Ein Recyclingsieb nicht nur für Bauschutt 106 Dsb Innocrush - Brecher garantiert durchgängigen Materialfluss 107 Dsb Innocrush - Hohe Verarbeitungsqualität und einfache Bedienung 108 Giegold - An den Einzelfall angepasste Baustoffaufbereitungsanlagen109 Max Wild - Bau des Center Parcs Allgäu voll im Zeitplan 110 Schlüter - Vom Recycling bis zum Straßenbau 112 Craco - Verschleißschutzlösungen live erleben 113 Komptech - Kompetenz für die Recyclingbranche 114 Kölsch - Kölsch nimmt die Bio-Recycling-Produktlinie „Ecotec“ von Terex ins Programm 115 HS-Schoch - Doppeltes Know-how für die Recyclingbranche 116 BV Miro - Gestein des Jahres 116 Nebolex - Staubentwicklung an der Quelle verhindern 117 SSAB - Eine neue Generation Verschleißblech 117 Bitzer - Digitalisierung und Automatisierung in der industriellen Wiegetechnik 118 Schwerlastmodule helfen Brücken zu bauen 119 Sandvik - Neuer leistungsstarker Sekundärbrecher 119

NUTZFAHRZEUGE AM BAU . Goldhofer - Schwerlastmodule helfen Brücken zu bauen Hüffermann - Neu abgestimmte Behältertransportanhänger Faymonville - 105 Tonnen-Transport nach Plan verlaufen SAF-Holland - Starker Korrosionsschutz dank Spritzverzinkung MAN - Fahrzeug-Vorbestellungen sprengen die Erwartungen Schoon - Crafter mit Drei-Seiten-Kippaufbau Sortimo - Markenfahrzeug mit kompletter Fahrzeugeinrichtung erhältlich I NHALT

120 121 122 123 124 125

Aluca - Eine Ladehilfe, die mitfährt Hyva - Kran mit dynamischem Belastungsdiagramm Juwel - Qualitätssicherung durch Messgerät Kettenfabrik Unna - Mögliche Risiken bei jedem Hebevorgang ausschließen Zink Nutzfahrzeuge - Anforderungen durch Aufbau perfekt erfüllt Sommer - Hilfspolizei und BF4-Fahrzeuge zur Entlastung der Polizei

128 129 130 131 132 133

ARBEITSBEKLEIDUNG . SICHERHEITS- & SCHUTZAUSRÜSTUNG . Kübler - Wetter-Workwear durch Zubehör ergänzt Fristads Kansas - Höhere Schutzwerte und mehr Komfort durch mehrlagiges Bekleidungskonzept Stabilus Safety - Qualitativ hochwertiger Schutz auch für Tiefbauer AET- Bandagen für verbesserten Arbeitsschutz

134 135 136 137

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG . CECE - „Annual Economic Report 2017” von CECE veröffentlicht BG Bau - An den Lohnnachweis in Papierform denken Klickrent - Digitale Miet- und Buchungsplattform verändert die Industrie Bitsec - Kosten senken – Zeiten clever erfassen Apfel - Industrie 4.0 – mobil für die Hosentasche Tomtom Telematics - Fahrer-Terminals einfach kundenspezifisch anpassen Ruggear - Mobile Sicherheitsausrüstung für den Tunnelbau Zeppelin Rental - Online-Tool für Raumsysteme gestartet

138 139 140 141 142 143 144 145

INTERVIEW . Palfinger - Vorsprung durch Service

146

VORSCHAU . BeBoSa - Kontinuierliche Steigerung bestätigt Erfolg MAN Truck & Bus - MAN Trucknology Days 2017

148 148

IMPRESSUM .

147

FIRMEN A-Z .

150

IM TREFFPUNKT FINDEN .

150

Dieser Ausgabe liegen Beilagen der Firmen Conta-Pro Nat . Mörtlbauer Baumaschinen . HKL . Hyundai . Handyshop Ebelsbach und AET GmbH bei.

126 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 5  ]


EDITORIAL

Amerika erhitzt nicht nur die Gemüter Der Sommer nähert sich bereits jetzt mit großen Schritten und die Stimmung in der Branche ist gut. Wie das Committee for European Construction Equipment (CECE) in seinem jährlichen Wirtschaftsreport Mitte März mitteilte, entwickelte sich der europäische Baumaschinenmarkt 2016 im weltweiten Vergleich gut. Auch für dieses Jahr wird ein leichter Aufwärtstrend erwartet. Eine Erwartungshaltung, der wir uns anschließen möchten. In gewohnter Treffpunkt.Bau-Manier sind wir für diese Ausgabe wieder viel und auch weit gereist und haben mit Herstellern, Händlern und anderen Branchenspezialisten aufschlussreiche Gespräche geführt: Wir waren beispielsweise in Voltlage (Niedersachsen) bei der Firma Bema, in Berlin auf der Fachtagung Abbruch, in Verona (Italien) auf der Samoter, in Stuttgart auf der Retro Classics sowie der Logimat, in Neu-Ulm bei den Gebrauchtmaschinentagen der Firma Bau Süddeutsche und in Las Vegas (USA) auf der Conexpo. Während sich in Europa, speziell in Deutschland, alles um eine erhöhte Wirtschaftlichkeit und verbesserte Nachhaltigkeit dreht, folgt man diesem Trend in den USA eher weniger. Alternative Antriebe, Abgasnormen sowie die Reduzierung von Emissionen gehörten beispielsweise nur bei wenigen Conexpo-Ausstellern zu den Top-Themen. Ein Eindruck, der zur hitzigen Klimapolitik des amerikanischen Präsidenten passt. Welche Aspekte uns auf der Conexpo 2017 noch aufgefallen sind, lesen Sie ab Seite 22.

In diesem Sinne viel Freude beim Entdecken der neuesten Ausgabe.

Gloria Schaffarczyk

[ 6  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

E D ITOR IA L


ld! u h c S r e selb t s i t b e i ts h c i n t …. z t e i e S r ü f Wer j i gse n u h c s a r er b ü r e t s O Unser * n e s a g le i t s n ü g , ause p l h a Z e 100 Tag reis P r e l l a n und ein K Siebmaschine KS2015 „silent“ inkl. 1 Satz Siebbeläge nach Wahl und Staplertraverse

Ab 489,00 € im Monat** Klöckner Siebmaschinen GmbH & Co. KG Suendarper Weg 36 | 46348 Raesfeld- Erle Fon +49 (0)2865-99951-0 | Fax +49 (0)2865-99951-11 **Kaufpreis: 18.000,00 €, 24 Monate Laufzeit, 709,00 € netto Restzahlung 1675,00 € Alternativ: ** Kaufpreis 18.000,00 € 36 Monate Laufzeit, 489,00 € netto , Restwert 1280,00 € * Bonität vorausgesetzt. Unser Partner für Leasing und Finanzierungen ist die MMV-Leasing. Unser Angebot versteht sich ab Werk, zzgl. MwSt und Anlieferung. Dieses Angebot ist befristet bis zum 28.04.2017


KINSHOFER

TITELSTORY

Die Firma Kinshofer hat die Kinematik und Schalenform des D09HPX Abbruch- und Sortiergreifers kürzlich optimiert. Das Ergebnis: noch bessere Greifeigenschaften.

Neue Mehrzweckgreifer für einen effizienteren Arbeitsalltag KINSHOFER Das Unternehmen Kinshofer investiert als eine der weltweit führenden Quellen hochqualitativer Anbaugeräte für Bagger und Ladekrane viel in die Entwicklung, das Testen und die Qualitätssicherung neuer Werkzeuge. Darüber hinaus wird auch laufend in die Weiterentwicklung vorhandener Anbaugeräte aus der großen Angebotspalette investiert. Dass selbst Premium-Geräte noch verbessert werden können, zeigen die beiden neuesten Greifer-Versionen der A- und D-Serie. Anlässlich der Bauma noch als Prototypen vorgestellt, sind sie jetzt lieferbar.

Robuster Mehrzweckgreifer

Der vielseitig einsetzbare Kinshofer Greifer A04H für den GaLaBau besticht durch ein geringes Eigengewicht (mit Rotator 210 kg) und niedrige Bauhöhe (744 mm, geschlossen). Er verdankt dies seinem flachen 10-Tonnen-Drehmotor, dessen 360 Grad-Rotation in Kombination mit dem Festanbau am Trägergerät etwa das positionsgenaue Setzen von Natursteinen ermöglicht. Sollen Steinplatten oder Randsteine nicht durch die standardmäßig angebauten Baggerzähne

[ 8  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

beschädigt werden, können Anpressschienen mit Gummieinsätzen aufgesteckt werden. Ebenso optional erhältlich sind anschraubbare Seitenwände, mit denen der A04H auch als vollwertiger Grabgreifer (Schaleninhalt 70 l, Traglast 1.500 kg) verwendet werden kann. Weitere Vorteile des robusten und langlebigen Greifers für Bagger von 2 bis 4 Tonnen Baggerdienstgewicht sind seine hohe Schließkraft (21 kN), auswechselbare Baggerzähne und ein integriertes Rückschlagventil, das ein sicheres Halten der Last selbst bei Druckabfall garantiert. Die wichtigsten Neuerungen sind eine optimierte Kinematik durch geänderte Schalendrehpunkte am Schalenträger. Die bewirkte Verbesserung der Grab- und Greifeigenschaften wird noch unterstützt durch die perfektionierte Schalenform.

Leistungsstarker Abbruch- und Sortiergreifer

Bei der neuen Version des D09HPX Abbruch- und Sortiergreifers für Bagger mit einem Dienstgewicht von 6 bis 9 Tonnen konnten die Greifeigenschaften durch die Optimierung der Schalenform ebenfalls noch einmal gesteigert werden. Wie bereits beim Vorgängermodell sind die Schalenrückwände perforiert, um Wasser, Staub

T I TEL S TORY


Der A04H Mehrzweckgreifer ist das vielseitig einsetzbare Anbaugerät für den GaLaBau und kann in Sekundenschnelle mit Ansteckschienen bestückt werden. Mit montierten Seitenwänden ist er ein vollwertiger Grabgreifer.

und Feinkies durchzulassen. Seine niedrige Bauhöhe (1.061 mm) verdankt der für Abbruch- und Sortierarbeiten konzipierte kompakte Greifer (mit Rotator 420 kg, Traglast 1.000 kg) der Kombination seines flachen 15-Tonenn-Drehmotors mit einem HPXdrive. Statt durch herkömmliche Hydraulikzylinder wird bei diesem Antrieb das Öffnen und Schließen der Greiferschalen (Inhalt 220 l) durch zwei Wellen mit gegenläufigen Helixgewinden bewirkt. Dieser, dem Hersteller zufolge, revolutionäre und nach wie vor unübertroffene Antrieb bedeutet für den Anwender, dass die Schließkraft (15,3 kN) über den gesamten Greifvorgang konstant ist. Und es gibt weder ein störendes, externes Ausgleichsgestänge noch Hydraulikschläuche in der Nähe des Greifbereiches. Integrierte Druckbegrenzungsventile machen den Betrieb des HPXdrive unabhängig vom Druck des Trägergerätes. Sie und ein integriertes Rückschlagventil gewährleisten ein sicheres Arbeiten.

fährlichen Hydrauliköl-Hochdruckinjektionen. Darum werden HPXdrive-Greifer auch gerne in sensiblen Zonen wie Wasserschutzgebieten genutzt. Dank seines Wechselschalensystems kann am HPXdrive schnell auf andere Greifer oder Schalen und somit Anwendungen gewechselt werden.

Langlebig und wartungsarm

Greifer mit HPXdrive verdanken ihre hohe Langlebigkeit der Tatsache, dass alle beweglichen Teile im Gehäuse geschützt in einem permanenten Ölbad laufen. Da es keine Zylinderbolzen, Schalenbolzen oder Ausgleichsgelenke gibt, findet man am HPXdrive keine und am Drehmotor nur zwei Schmierstellen. Extrem wartungsarm bedeutet in diesem Fall geringste wartungsbedingte Standzeiten. Dadurch macht sich der D09X mit HPXdrive rasch bezahlt.

Keine überstehenden Bauteile

Da sowohl Zylinder, Ausgleichsgestänge und Schlauchverbindungen zwischen Antrieb und Motor wegfallen, gibt es keine überstehenden Bauteile. Dadurch bietet das Gerät auch selbst keine Angriffspunkte für Beschädigungen. Ferner gibt es wegen der Direktverbindung von Motor und Antrieb kein Abreißen von Schläuchen mehr und damit weder ein Risiko von Leckagen noch von ge-

Hartgummileisten an den Ansteckschienen am A04H schonen die Oberflächen von Fertigbauteilen aus Beton oder bearbeitetem Naturstein.

TI TELSTORY

Ein Einsatzvideo zum Kinshofer Mehrzweckgreifer A04H finden Sie auf YouTube. https://www.youtube.com/watch?v=-JjlYvMqQGA

Grund für die geringe Bauhöhe des D09HPX ist die kompakte Einheit des 15-Tonnen-Drehmotors mit dem HPXdrive. Er bewegt beide Schalen völlig synchron und mit konstant hoher Schließkraft. Sein Wechselschalensystem ermöglicht einen raschen Wechsel auf Grabschalen oder spezielle Holz- und Steingreifer. 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 9  ]


KURZ GESAGT

Meinung im NKT TREFFPU

Keine Patentlösung Von Rainer Oschütz Nach nur drei Monaten ist die positive Vorhersage für ein erfolgreiches Baujahr 2017 fast schon Realität geworden. Die Bauverbände rechnen mit einem Umsatzwachstum um etwa fünf Prozent. Doch bei aller Euphorie verhindern die oft hausgemachten Hindernisse schnelleres und qualitätsgerechteres Bauen. Das gilt nicht nur für die Großprojekte Flughafen BER oder Stuttgart 21. Chaos herrscht oft auch im Straßenbau. Nachdem in den vergangenen Jahren in den Bauverwaltungen ein Personalabbau nach der „Rasenmähermethode“ stattgefunden hat und somit dort ein eklatanter Personalmangel herrscht, ist es kein Geheimnis, dass die baureifen Projekte in den Schubladen fehlen, Planungsund Investitionssicherheit nicht garantiert sind. Das gilt vor allem für den öffentlichen Bau. Probleme bereiten darüber hinaus auch die ungenügenden Kapazitäten bei den Auftraggebern, um Ausschreibungen auf dem Markt zu platzieren. So mahnt die Bauindustrie unter anderem bei öffentlichen Großbauten eine bessere Planung und glattere Abläufe bereits vor Baubeginn an. Der Präsident des Hauptverbandes, Peter Hübner, forderte in einem Journalistengespräch zu Recht, die für Deutschland typisch gewordene „Kultur der überflüssigen Schnittstellen im Bauablauf“ zu vermeiden. Als Beispiel nannte er, dass Ausschreibungen in immer mehr kleinere Teilaufträge zerstückelt würden und immer höherer Koordinierungsbedarf entstehe. Sarkastischen Kommentaren, dass die Deutschen das Bauen verlernt hätten, tritt Hübner energisch entgegen. Denn gerade die deutsche Ingenieurkunst ist im Ausland nach wie vor gefragt. Trotz aller Fortschritte in Technik und Digitalisierung wird aber bisher zu wenig in Planung und Bauvorbereitung investiert. Eine generelle Patentlösung für absolute Termintreue und Kostensicherheit am Bau kann es nicht geben. Doch es gibt genügend Vorschläge für Verbesserungen, die man dringend umsetzen müsste.

[ 10  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

K U R Z GES AGT


Besuchen Sie uns auf der

27.– 29.04.2017 rlsruhe Messegelände Ka 20 R4 e Freigeländ

DIE NEUE GRÖSSE IM ZERKLEINERN! RUBBLE MASTER RM120GO!*

OB NATURSTEIN ODER RECYCLING: DIESER PRALLBRECHER IST FÜR ALLES GERÜSTET! Das neue Flaggschiff von Rubble Master beeindruckt durch bahnbrechende Vielfalt. Das neue Spec2App Konzept eröffnet 30 Konfigurierungsoptionen, die hydraulisch zweifach verstellbare Prallschwinge ist in kürzester Zeit getauscht, drei Rotorgeschwindigkeiten sind per Tastendruck anwählbar. Maßstäbe setzt der RM120GO! auch bei Durchsatz und Gewicht: 35 t Gesamtgewicht und bis zu 350 t/h – das ist ein Rekord in seiner Klasse.

Beratung, Kauf, Service in Süddeutschland exklusiv durch KÖLSCH! *Ausgestattet mit Maschendecksieb RM MS125GO! mit schwenkbarem Rückführband – für genaue Trennschnitte von 4–70 mm

Environmental Equipment

Ecotec

Jürgen Kölsch GmbH | Wildspitzstraße 2 | 87751 Heimertingen | Tel.: 08335-9895-0 | www.koelsch.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 11  ]


LIVE DABEI

Von links nach rechts: Sonja Koopmann, Geschäftsführerin des Unternehmens Bema, Nicole Meiner, Marketing, und Marcus Frede, Verkauf.

Vom Hufeisen zur Pistenglättung BEMA (ms) Voltlage/Niedersachen. Weite Landschaften, viel Grün, eine steife Brise und ein Geruch in der Luft, bei dem man vermuten könnte, dass die Nordsee nicht mehr in weiter Ferne ist. Hier an der niedersächsischen Landesgrenze ist das Unternehmen Bema GmbH Maschinenfabrik ansässig, welchem das Treffpunkt.Bau-Team Mitte März einen Besuch abgestattet hat.

Konsequente Unternehmensentwicklung

Der Ursprung des inhabergeführten Unternehmens, das vor über 75 Jahren gegründet wurde, liegt in einer Hufschmiede, die vom Großvater der jetzigen Geschäftsführerin Sonja Koopmann gegründet wurde. Schnell erfolgte der Wandel hin zum Landmaschinenhandel mit Reparaturwerkstatt. Parallel hierzu wurde immer schon an besonderen Lösungen getüftelt und bereits in den neunziger Jahren die ersten eigenen Maschinen entwickelt und produziert. Heute

Mitarbeiter bei der Endmontage

[ 12  ]

und Kontrolle.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

finden sich neben Maschinen für die unterschiedlichsten Kehraufgaben auch Schneeschilder im Produktprogramm. Ein wesentliches Standbein stellen weiterhin Sonderlösungen dar. Wie Sonja Koopmann erläuterte, sind die Bema-Produkte über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk an Händlern und Importeuren auf jedem Kontinent verfügbar und werden auch weltweit für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt.

Hohe Fertigungstiefe und partnerschaftliche Zusammenarbeit

Bemerkenswert sind die umfangreichen Produktionshallen, durch die es möglich ist, vieles selber zu fertigen. Wie Marcus Frede, Verkauf während des Betriebsrundganges ausführte, hat das Unternehmen hier jegliche Möglichkeiten einer rationellen Fertigung. Das zahle sich vor allem bei den Sonderlösungen aus, die Bema weitestgehend inhouse fertigt. Ansonsten setzt der Hersteller auf langjähri-

e Keine Fließbandarbeit – erfahren Fertigung.

Mitarbeiter in der

Ein Blick in die Produktionsstät

te in Voltlage -Weese.

LIVE DA BEI


SCHULTE

Überblick über das Bema-Werk in Voltlage-Weese.

Bema bietet auch Kehrmaschinen für stärkste Verschmutzungen: hier zum Beispiel mit Aufkratzvorrichtung und Hochdruckspülanlage.

ge Lieferpartnerschaften. Nicole Meiners hierzu ergänzend: „Qualität hat immer oberste Priorität. Das sind wir unseren Produkten und unseren Kunden einfach schuldig.“ Dies gelinge durch eine jahrelange und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Partnern und bringe auch einen weiteren Vorteil: „Unsere Maschinen werden in enger Abstimmung mit den Lieferanten entwickelt. Vom Lack bis zur Bürste sind alle Komponenten speziell an ihre jeweiligen Anforderungen und Einsatzbereiche angepasst.“ Bei dem Rundgang durch die Produktion und Montage konnten wir erfahren, dass Bema Maschinen nicht vom Band laufen. Erfahrene Fachkräfte in jedem Bereich stehen für die Erfüllung des hohen Qualitätsanspruches. Dabei sind alle Betriebs- und Prozessabläufe seit 1999 nach DIN EN ISO 9001 umgesetzt und zertifiziert.

hin zu Kehrmaschine mit Wassersprüheinrichtung oder Seitenkehrbesen. Speziell für den kommunalen Sektor wurde die Street-Fighter-Serie entwickelt. Für die unterschiedlichen Aufgaben stehen hier drei verschiedene Varianten mit einem Kehrwalzendurchmesser von 400, 520 bzw. 600 mm zur Verfügung. Diese wurden extra, z. B. in Bezug auf die Achslast der kleinen Trägerfahrzeuge, optimiert und können sowohl an kleinen Kommunalfahrzeugen und -schleppern bis hin zu größeren Traktoren eingesetzt werden. „Vor allem im Winterdienst bei Schneehöhen von bis zu 10 cm werden diese Kehrmaschinen gerne eingesetzt, da es sinnvoller ist, den Schnee wegzukehren anstatt wegzuschieben“, so Marcus Frede. Sind Gehwege, Straßen und Plätze im Winter wieder mit Schnee und Eis bedeckt, wird der Winterdienst für die Sicherheit im Straßenverkehr umso wichtiger. Mit der Produktgruppe der Snow Champions bietet Bema Lösungen, die für den Anbau an Kommunalfahrzeugen, Schleppern und Ladern entwickelt wurden. Dazu zählen die Schneeschilder der Serie 1100, 700 und 550 sowie das speziell konstruierte Bema V-Schild V800.

Breit aufgestellt für alle Anforderungen

Insgesamt sieben Produktgruppen umfasst das Produktsortiment. Kehrmaschinen aus der Professionals-Serie weisen Kehrwalzendurchmesser von 600 mm bis 920 mm auf und garantieren sauberes Kehren auf Baustellen, Gewinnungsbetrieben, Industrieflächen, Straßen und bei anderen Anwendungsgebieten. Das Dual System ermöglicht dabei einen einfachen Wechsel zwischen schmutzaufnehmendem oder freikehrendem Einsatz. Im Bedarfsfall können alle Kehrmaschinen auch mit hydraulisch angetriebenem Seitenkehrbesen ausgestattet werden. Die stabile Bauweise der Independent-Baureihe sowie deren Bürstendurchmesser von 660 mm bzw. 920 mm sind dort ideal, wo eine robuste Maschine benötigt wird und große Flächen zu reinigen sind. Als freikehrende Anbaulösung wird eine gute Rundumsicht gewährleistet. Bei den „Bema-Allroundern“ finden sich die klassischen Kehrmaschinenlösungen und Einsteigermodelle. Diese bieten vielfältige Anbaumöglichkeiten an verschiedenste Trägerfahrzeuge. Auch hier hat der Hersteller den Fokus auf die Anforderungen der entsprechenden Einsatzzwecke gelegt; von der Schlepper-Heck-Anbaulösung über den Schiebebesen bis

rnehmenseigeSonderteilefertigung in der unte e. nen Plasmaschneidanlag

LI V E DABEI

Fertig lack iert und bereit zur

Spezielle Herausforderungen – individuelle Lösungen

Die Umwelt stellt manchmal Anforderungen, deren Bewältigung besondere Lösungen erfordern. So können starke Straßenverschmutzungen durch eine spezielle Aufkratzvorrichtung gelöst werden. Ein weiteres Beispiel stellt die Bema-Wildkrautbürste dar. Durch sie ist es möglich, ohne Herbizideinsatz unerwünschte Gräser, Moose bzw. Wildkräuter auf rein mechanischem Wege zu entfernen. Sonja Koopmann ergänzt abschließend: „Es gibt unzählige Einsatzfelder und gelegentlich ganz besondere. In diesem Winter wurde beispielsweise eine unserer Kehrmaschinen an eine Pistenraupe angebaut. Mit dieser wird nun der nicht gewünschte Neuschnee auf der längsten Ski Weltcup-Abfahrtspiste am Lauberhorn in Wengen weggekehrt, um die Piste renntauglich zu glätten.“

weiteren Endmontage.

ung, hier mit Mechanische Wildkrautbeseitig ug. einem Bagger als Trägerfahrze

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 13  ]


OSCHÜTZ

900 Teilnehmer sorgten für ein „volles Haus“ zur 23. Fachtagung in der Hauptstadt.

Fachtagung Abbruch auf Rekordkurs FACHTAGUNG ABBRUCH (ro) Berlin. Eine Rekordbeteiligung verzeichnete in diesem Jahr Europas größtes Branchenereignis für Abbruch und Rückbau. Zur 23. Fachtagung kamen über 900 Teilnehmer nach Berlin. Darunter befanden sich 75 Fachleute und Gäste aus 15 Ländern. Für Andreas Pocha, Geschäftsführer des deutschen Abbruchverbandes, war das erneut ein Beweis für die zunehmende internationale Bedeutung dieser traditionsreichen Veranstaltung.

Darüber hinaus bot das neue Tagungshotel ausreichend Platz für 100 Aussteller, die ihre Produkte sowie neueste wissenschaftlich-technische Leistungen präsentierten. Dabei spielten Themen wie Digitalisierung oder Arbeitssicherheit eine bedeutende Rolle. Natürlich zeigten zahlreiche Aussteller auch Technik, die Abbrucharbeiten erleichtert und bestimmte Arbeitsabläufe effektiver gestalten lässt. Besonderes Interesse galt dabei dem mit Batterie betriebenen Multifunktionslader e5 von Avant. Auf engstem Raum und in geschlossenen Räumen kann mit diesem Kraftpaket auch nach zukünftig geltenden Emissionsstandards gearbeitet werden. Viel Lob erfuhren die Veranstalter für das kompakte und vielfältige Tagungsprogramm, das von 22 Referenten gestaltet wurde. Johann Ettengruber, Vorsitzender des Abbruchverbandes, lobte gegenüber unserer Fachzeitschrift Treffpunkt.Bau die Vielfalt der Vorträge, die das breite Spektrum der Abbruchbranche widerspiegelten. Für ihn ein Beweis dafür, wie wichtig diese Traditionsveranstaltung Jahr für Jahr nicht nur für seinen Verband geworden ist. Auch künftig wolle man diesem hohen Anspruch gerecht werden. Themen zur Umwelt- und Sprengtechnik sowie Arbeitssicherheit, Recht und Erfahrungsberichte über besondere Baustellen stehen auch 2018 wieder auf der Tagesordnung.

[ 14  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Staatssekretär hält Eröffnungsvortrag

Dass die Wahrnehmung der Fachtagung eine neue Ebene erreicht habe, lasse sich auch daran ablesen, dass mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, erstmals ein Vertreter der Bundespolitik einen Vortrag halte, hob Pocha in seiner Rede hervor. Der Gastredner nannte interessante Fakten, die auf die Dringlichkeit der Sanierungs- und Erneuerungsmaßnahmen hinwiesen. Aktuell befänden sich im Netz der Bundesfernstraßen 39.500 Brücken, die je nach Bauart und Brückenquerschnitt in Teilbauwerke untergliedert werden, sodass insgesamt 51.300 Teilbauwerke zu betreuen wären. Reihe man alle Bauwerke der Länge nach aneinander, nähmen sie eine Gesamtstrecke von 2.125 Kilometer ein – man könne damit die Wegstrecken von Berlin nach Moskau überbrücken. Hinsichtlich der Verkehrsfläche deckten die Brücken eine Fläche von 30,6 Millionen Quadratmetern ab, das entspreche der Größe von 3.000 Fußballfeldern. Der Neubauwert aller Brücken summiere sich auf über 60 Milliarden Euro.

Ursachen für den Sanierungsbedarf

So hätten die meisten Brücken im Fernstraßennetz der alten Bundesländer ein Alter zwischen 40 und 60 Jahren erreicht. Sie seien in einer Zeit entstanden, als die aufstrebende deutsche Wirtschaft nach dem zweiten Weltkrieg moderne und leistungsfähige Verkehrswege aufbaute und der Autobahnneu- und -ausbau vorangetrieben wurde. Dagegen wurden in den neuen Bundesländern Neubaumaßnahmen größeren Umfangs erst nach der Wiedervereinigung realisiert. Der Staatssekretär nannte in seinem Vortrag drei wesentliche Ursachen für sanierungsbedürftige Brücken: Zunahme des Verkehrs, Defizite aufgrund des Baujahrs und der Bauart sowie Verschlechterung des Erhaltungszustandes.

LIVE DA BEI


VERBAND

Johann Ettengruber (rechts), Vorstandsvorsitzender des Deutschen Abbruchverbandes, und Andreas Pocha (Mitte), Geschäftsführer des Deutschen Abbruchverbandes, begrüßten erstmals zu einer Abbruch-Fachtagung einen Vertreter der Bundespolitik. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär, war Gastredner der Veranstaltung.

Brückenabbruch stieß auf großes Interesse

Ferlemann berichtete, dass in der aktuellen Finanzplanung für die Jahre 2017 bis 2020 im Brückenmodernisierungsprogramm Haushaltsansätze in Höhe von insgesamt rund 2,9 Milliarden Euro vorgesehen wären. Dabei gelte die Devise: „Jede Ertüchtigungsmaßnahme einer Brücke, die Baurecht erhält, wird finanziert werden.“ Da im Rahmen der Brückenmodernisierung viele Brücken aus technischen oder wirtschaftlichen Erwägungen heraus durch einen Neubau ersetzt werden müssten und dabei im bebauten Umfeld gearbeitet würde, gäbe es hier für die Abbruchunternehmen großes Potenzial, da diese Projekte zwangsläufig mit einem Rückbau bzw. Abbruch des abgängigen Vorgängerbauwerks verbunden seien. Aufgrund des immensen Ertüchtigungsbedarfs seien hierbei innovative Abbruchmethoden und Konzepte gefragt, die sicher und schnell seien und den Verkehr möglichst wenig beeinträchtigen würden.

Themenvielfalt der Fachvorträge kam gut an

Die anspruchsvollen Fachvorträge zeichneten sich durch ihre Vielfalt aus und deckten ein breites Spektrum der Abbruchbranche ab. So sprach Dieter Rosen vom Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie über „Recycling und Verwertung von Dach- und Mauerziegel“. Dabei machte er deutlich, dass die Verwertung keramischer Abfälle in der Praxis bereits weitgehend etabliert ist und ihr Einsatz vielfältig. Ziegelanteile im Recycling-Gemisch eignen sich zur Verwendung in Trag- und Frostschutzschichten im Straßenbau. Ziegelbruch wiederum wäre besonders gut geeignet für die Anwendung im Vegetationsbau und als Baum-, Pflanz- und Dachsubstrat, und aus Ziegelsand würden die obersten Spielbeläge im Sport- und Tennisplatzbau hergestellt. Walter Hiltpolt von der Schweizer Firma Carbotech berichtete über „Asbest – Erfahrungen aus der Schweiz“. Besonders müsse man bei Schadstoffsanierungen beachten, dass diese auch mit Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt 

LI V E DABEI

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 15  ]


verbunden seien, z. B. durch Transporte, Energiebereitstellung, Herstellung und Entsorgung von Hilfsstoffen etc., und dass diese Belastungen meist nicht am Ort der Sanierung anfielen. Notwendig wäre daher die Betrachtung des gesamten Lebensweges.

Sprengen ist wirtschaftlich

OSCHÜTZ

Im wahrsten Sinne des Wortes explosiv ging es beim gemeinsamen Vortrag der Mitglieder des Fachausschusses Sprengtechnik des Deutschen Abbruchverbandes zu. Sie wiesen darauf hin, dass das Sprengen sich für fast alle Bauwerke und Bauwerksteile im Abbruch eignet. Gerade in technologischer Sicht hätten sich die Zünd- und Sicherungsverfahren enorm verbessert und würden zu wesentlich weniger unerwünschten, aber völlig beherrschbaren Nebenwirkun-

gleichnamigen Manfred Zandt, Inhaber des ammengehen vor Zus das e lobt ns, Unternehme erbau aus dem äng Anh HKM über ein Jahr mit urch hat Zandt thüringischen Altenburg. Dad die Branchen Cargo seine Produktpalette für rt. eite erw g yclin Rec und ng Entsorgu

Furukawa Rock Drill Horst Nitezki, Geschäftsführer HeGro Abbruchtechnik, ld, nwa Gro mar Det Deutschland, ufsleiter West, (v. l.) erka ietsv und Cengiz Akman, Geb ng. tagu lobten die Ausstellung zur Fach

Siegfried Hildebrand (rechts), Kiesel Regionalleiter, und Wolfgang Gmelin, technischer Leiter von K-TEG, informierten über Kiesel-Technik.

ng war der Eine Attraktion zur Abbruchtagu – präsentiert von batteriebetriebene Avant e5 Thomas Sterkel. Deutschland Geschäftsführer

[ 16  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

gen führen. Sprengen wäre wirtschaftlich, sicher und zeitgemäß. Der „Abbruch des Opel-Werks I in Bochum“ wurde von Andreas Stolle von der Firma Reinwald stellvertretend für alle sechs daran in einer Arge beteiligten Firmen, Freimuth Abbruch und Recycling, Moß Abbruch-Erdbau-Recycling, Prangenberg & Zaum, Heinrich-Walter-Bau, Kafril Abbruch und Reinwald, vorgestellt. Da die Aufgabenstellung lautete, den Abbruch von vier benannten Rückbaubereichen zur Reaktivierung des Geländes als Industrie- und Gewerbestandort in einer Bauzeit von elf Monaten zu realisieren, ließ sich dies nur in einer Arge bewältigen. Auf insgesamt 20 Hektar Geländefläche galt es, 3,7 Millionen Kubikmeter umbauten Raum abzubrechen, was mit großem Erfolg gelang.

sführender Ekkehard Gränz, LST geschäft r den großen übe sich te freu er, haft Gesellsc n auf dieser hme erne Unt Zuspruch für sein Veranstaltung.

Oppermann und Fuss wurden von Dragomir Malic (rechts) und Andreas Kloock vertreten.

ensägen von Husqvarna Über Trennschleifer und Kett (rechts) und Lars Küchenger informierten Wolfgang Pen meister.

während der Der Stand von Volvo CE war rt. Fachtagung stets dicht umlage


MORE POWER. LESS FUEL. MORE PRECISION

MORE HYDRAULIC POWER

FOR LESS

FOR LESS

MORE EFFICIENCY FOR LESS

MORE EARTH MOVED FOR LESS

JUST BY CHANGING YOUR HYDRAULIC FLUID

Entdecken Sie die Kraft im Hydrauliköl! Arbeiten Sie ab sofort effizienter mit Hilfe der DYNAVIS® Technologie in Hydraulikölen. DYNAVIS® erweitert das Temperaturfenster und optimiert die Leistungsfähigkeit Ihrer Hydraulikeinheit. Ob im Betrieb von Erdbewegungsmaschinen, in der Materialverarbeitung oder bei schweren Steinfräsen: Mit DYNAVIS® Hydraulikölen können Baumaschinen höhere Leistungen bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch erzielen. Holen Sie jetzt mehr aus Ihren Maschinen heraus, einfach durch den Wechsel des Hydrauliköls. Erfahren Sie mehr unter dynavis.com

DYNAVIS® is a brand of Evonik or one of its subsidiaries.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 17  ]


) und Stefan Anders Barreng (Sales Director zeigten am st lwri Stee von ) Stockhaus (CEO igkeit ihrer Yanmar-Stand die Leistungsfäh und Anbaugeräte. Schnellwechsler, Tiltrotatoren

er Messersi Für den italienischen Herstell dar. l spie Samoter ein Heim

stellte die

714 MCCE mit der Der Mecalac Raupenbagger ein kraftvolles ex: Sim von 50 RWE Anbaufräse Gespann.

Der Aufwärtstrend in Italien setzt sich fort SAMOTER (fn/mz) Verona. Die italienische Samoter ist eine im Dreijahresturnus stattfindende, internationale Baumaschinenmesse, die Besuchern bereits seit 1964 die Neuheiten der Branche näherbringt. 2017, zur 30. Ausgabe der Messe, strömten rund 84.000 Besucher aus 86 verschiedenen Nationen nach Verona. Darunter auch das Treffpunkt.Bau-Team.

Die Messen Transpotec Logitec, Samoter und Asphaltica, die allesamt zeitgleich stattfanden, belegten ingesamt zehn Hallen sowie sechs Außenbereiche und damit eine Gesamtfläche von rund 84.000 m². 780 Aussteller aus 25 Ländern waren nach Verona gekommen, um

Hallen n Kubota zeigte in einer der Das japanische Unternehme heckbagger Kurz und tpak Kom em sein einen Ausschnitt aus Sortiment.

[ 18  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

ihre Produkte zu präsentieren, Neuheiten anzupreisen und Kontakte zu pflegen. „Betrachtet man das Ergebnis, hat die Entscheidung zusammenzuarbeiten, systematisch zu verfahren und mit der Messe Verona zu kooperieren, sicherlich Früchte getragen“, so Roberto Rettani, Präsident der Mailänder Messe. „Besonders die diesjährige Transpotec bestätigt den Fortschritt, den die Mailänder Messe seit den letzten Messejahren gemacht hat. Fakten und Zahlen, Optimismus und eine umfassende Zufriedenheit, die in den Hallen deutlich erkennbar war, bestätigen die Stellung dieser Veranstaltung als wichtigste Geschäftsmöglichkeit für Branchenbetreiber in Italien. Das echte Interesse der Besucher an den von den Unternehmen präsentierten Neuheiten resultierte häufig in Geschäftsabschlüssen und ist ein Ergebnis einer neuen Bereitschaft, in Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit zu investieren.“

iterin von Yanmar, vor Anne Chatillon, die Marketingle 27. Vio dem ne, schi sma ling ihrer Lieb

Das stylische Heck des neuen Radladers von Venieri.

4.63H

LIVE DA BEI


n Hardox Löffel mit Esco

Ammann, 14 Tage Das Schweizer Unternehmen n wieder in zuvor noch in Luzern, nun scho na. Vero in ke stär afts nsch Man voller

ZWICK. NIEBERLE.

onstrier te MB Auf dem Außengelände dem er Brecherlöffel. Crusher die Wirksamkeit sein

Am Stand von SSAB gab es eine Zähnen zu sehen.

Uwe Basler stellte die insgesamt aus zehn Fräsen bestehende Sonderedition von Simex vor. Der komplette Erlös aus dem Verkauf der „Limited Edition“ geht an die Erdbebenopfer in den Abruzzen.

Die Firma Indeco aus Bari zeigte ihre gesamte Hydraulikhammer-Produktrange.

F

Bio-abbaubar

Energieeffizienz

Co2-Reduktion

Öl-Microfiltration

Öl-Sensoren

Laborservice

Langzeitöle

Die Zeichen unserer Leistung – seit 1986

27. - 29. April 2017 Messe Karlsruhe

LI V E DABEI KLEENOIL PANOLIN AG

Besuchen Sie uns auf dem Freigelände Stand: T326

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU D – 79804 Dogern

Tel.: + 49 7751/8383 – 0

info@kleenoil.com

[ 19  ]

www.KLEENOILPANOLIN.com


Berti war mit zahlreichen Lösungen für GaLaBauer Dieci, der Spezialist für starre und drehbare Teleskoplader, und Kommunen vor Ort. präsentierte eine breite Palette seiner Produkte.

nano im Süden Die Firma VTN Europe aus Cag eres Abbruchschw auf siert ziali spe Italiens ist gerät.

Guido Trendl, Eurocomach Division Export Sales Department, neben der Kompaktheck-Maschine ES 14 SR4.

Scania G450 Für schwieriges Gelände ist der bestens gewappnet.

[ 20  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Händler von Johann Paulus (re.), Deutscher se, um seinen Mietpark Mes die te nutz , Mantovanibenne MBI Deutschland. her, Fisc mas zu erweitern. Links Tho

Ein beliebtes Fotomotiv: der futuristische Iveco Z(ero) Truck.

für den italieKomplett „Made in Germany“ von Erlau, X16 al Roy Fels die kt: nischen Mar tgestein. Har und Kalk im speziell für Einsätze

Der Stand von SAF-Holland, einem der führenden globalen (V.l.) Stefano Barani, Managing Director ITR, und Nutzfahrzeugzulieferer, war durchgehend gut besucht. Michael Plank, OEM Sales Manager Track One.

en für DAF Trucks zeigte Lkw-Lösung rer. Fah und r hme erne Unt

es auf der Messe Nicht nur Baumaschinen gab n Schalung, iche Bere zu sehen: Auch in den kzeuge war auf Wer und g htun inric ene stell Bau . der Samoter einiges geboten

LIVE DA BEI


Zuverlässig, sicher & flexibel. Raupenkrane von 13,5 t bis 300 t.

• Qualität made in Germany • 65 Jahre führend in der Kran- u. SeilbaggerTechnologie • Bewährt zuverlässig - einfach zu bedienen

Produktvielfalt Seilbagger

10 t

50 t 13,5 t

30 t

40 t

Raupenkrane Teleskopkrane

16 t

40 t

100 t 55 t

70 t

90 t

50 t

80 t

50 t

70 t 80 t

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

Balancer 130-300 t

100 t

200 t 130 t 125 t

300 t

140 t

180 t

300 t

140 t

180 t

300 t

120 t

Materialumschlag 20-160 t

Seilbagger 13,5-300 t

Teleskopkrane 16-120 t

Raupenkrane 50-300 t

Sennebogenstraße 10 94315 Straubing Bernhard Kraus

 bernhard.kraus@sennebogen.de

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 21  ]


MAIR. ZWICK.

RÜCKBLICK CONEXPO 2017

CONEXPO Auf rund 4600 m² zeigte Liebherr viele neue und weiterentwickelte Maschinen aus seinem Programm der Erdbewegungsmaschinen, Krane und Betontechnik.

Bell zeigte den 60-Tonnen Muldenkipper B60E, eine 4x4 angetriebene dreh-/knickgelenkte Maschine mit MTU Motor.

(bm/mz) Las Vegas. Vom 7. bis 11. März fand in Las Vegas (USA) die Baufachmesse Conexpo statt. Sie ist das größte Branchenereignis der Baumaschinenindustrie in Nordamerika und findet, wie viele andere Großveranstaltungen auch, im Dreijahres-Rhythmus statt. Laut Messeveranstalter waren 128.000 Besucher an den Ausstellungstagen vor Ort. 26.000 internationale Besucher kamen dabei aus über 150 verschiedenen Ländern nach Las Vegas.

Auch in diesem Jahr stellte die Conexpo in vielerlei Hinsicht eine neue Benchmark für den amerikanischen Kontinent auf. Mehr Besucher und imposantere Stände möchten wir hier auf der positiven Seite nennen. Klar ist auch, dass das Kaufverhalten amerikanischer Bauunternehmer ein anderes ist wie hierzulande. Bei unseren Gesprächen mit zahlreichen, meist europäischen Ausstellern wurde immer wieder von direkten und vorher nicht eingefädelten Verkäufen gesprochen. Die Entscheider-Qualität im Besucherpublikum der Messe schien also weitestgehend zu stimmen.

Viele Inhaber und Entscheider vor Ort

Zum 1. Februar 2017 hat Markus Löhr die Position des technischen Geschäftsführers der HKS DrehAntriebe GmbH in Wächtersbach übernommen.

[ 22  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

An allen Messetagen wurden dem Publikum neben der Fachausstellung auch zahlreiche Vorträge geboten. Auffällig war, dass es auf dem Gelände der Conexpo relativ wenig „junges“ Publikum gab. So wurde nicht der Eindruck eines „Betriebsausflugs“ erweckt, wie wir das auch von deutschen Messen her kennen. Für die Veranstaltung spricht außerdem, dass laut Messeorganisation circa 50 Prozent Inhaber und Entscheider anwesend waren. Weitere 25 Prozent der Besucher spielten der Messeleitung zufolge bei der Kaufentscheidung eine wesentliche Rolle. Eine Unsicherheit stellt aus europäischer Sicht die aktuelle politische Lage im Land dar. Wie wird sich die amerikanische Wirtschaftspolitik entwickeln und werden ausländische Unternehmen künftig im Land benachteiligt? Darüber kann zum heutigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Eine gewisse positive Erwartungshaltung gab es dennoch an

LIVE DA BEI


RÜCKBLICK CONEXPO 2017

er Mehr Bild auf der t.Bau Treffpunk -Seite Facebook

vielen Ständen zu hören. Im unlängst polarisierenden Wahlkampf wurde stets die marode Infrastruktur in den USA thematisiert. Hierbei wurde speziell in Anbietern für den Tief- und Straßenbau eine verbindlich optimistische Erwartungshaltung geweckt.

(V.l.) Wolfgang Vogl, Geschäftsführer der Rototilt GmbH mit Jonas Persson und Per Vappling.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Allerdings haben wir nicht nur Positives von der Conexpo zu berichten. Wie oben erwähnt, schaffte es die Messe, auch in organisatorischen Dingen ein Höchstmaß an Unzufriedenheit vor allem auf Ausstellerseite zu generieren. Gerade für kleine und mittelständische Aussteller schien die Messe ein nervenaufreibender und mitunter auch chaotischer Partner zu sein. Beispielsweise wurden die Aussteller an einen Messecaterer per Vertrag gebunden, der eine vollkommen überteuerte Preispolitik betrieb. Eine Flasche Wasser (0,2 Liter) kostete rund vier Dollar im Einkauf. Die Schankgenehmigung für alkoholische Getränke lag bei etwa 700 Dollar pro Stunde. Das Staubsaugen war dem Standpersonal verboten und musste von einer externen Firma teuer eingekauft werden. Einige Aussteller monierten zudem, dass Stromkabel über 3 Meter Länge nur von einem qualifizierten Elektrotechniker in eine Steckdose gesteckt werden durften. Der Preis hierfür lag bei circa 250,- Dollar. Von Besucherseite war zu hören, dass die Shuttle-Bus Verbindung von den Hotels zur Messe überlastet war und Wartezeiten von bis zu zwei Stunden in Kauf genommen werden musste. Eine internationale Messeveranstaltung soll für Besucher sowie Aussteller ein Platz des Austauschs und zur monetären Weiterentwicklung sein. Unter vorgehaltener Hand wurde gesagt, dass die Conexpo teilweise den Bogen des Zumutbaren überspannt hat. Unserer Meinung nach hilft allerdings die „magische Anziehungskraft“ der Spielerstadt Las Vegas, welche das stetige Wachstum der Messe sichert. Die Anziehungskraft, gepaart mit den schier unersättlich großen Absatzmärkten der USA und Kanada, überwiegt jedoch letzten Endes und lässt den enormen Aufwand der im Rahmen der Messe betrieben wird bzw. betrieben werden muss, in den Hintergrund treten.

LI V E DABEI

Der Zweiwegebagger MX20 Rail und der knickgelenkte Dumper 912E standen im Fokus des Herstellers Hydrema.

Rockwheel Geschäftsführer Robert Piasecki im Gespräch mit Bernd Mair von Treffpunkt.Bau. In Deutschland werden Rockwheel Fräsen exklusiv über Kiesel vertrieben.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 23  ]


RÜCKBLICK CONEXPO 2017

Topcon zeigte Maschinensteuerungen und Lösungen zur Projektverwaltung für den gesamten Arbeitsablauf.

Anja Sehr verantwortlich für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei Vögele.

Weltweit agierend, äußerst professionell und geradlinig präsentierte sich die Wirtgen-Gruppe. Im Bild ist Mark Henzinger, verantwortlich für die Pressearbeit bei Kleemann.

Gerald Hanisch, der CEO von Rubble Master HMH aus Linz. Die Firma ist in den USA mittlerweile sehr erfolgreich.

Bergmann Dumper werden in Amerika unter der Marke Power Bully vertrieben. Im Bild ist der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Hermann Bergmann und sein Mitarbeiter Dirk Fasthoff.

Indeco, einer der führenden Hersteller für Abbruchhämmer aus Bari (IT), feierte kürzlich sein 40-jähriges Jubiläum. Im Bild ist Michele Vitulano.

Rotar, der niederländischer Qualitätshersteller für hydraulische Abbruchwerkzeuge.

[ 24  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

GEDA zeigte die für den US-Markt optimierte Transportbühne TP4400 auf der Conexpo.

LIVE DA BEI


RÜCKBLICK CONEXPO 2017

Casar präsentierte das neue Kranseil Oliveira TC 12 K.

Helmut Haider, Verkaufsleitung und Erwin Schneller, Geschäftsführer von SBM Mineral Processing zeigten eine Maschine direkt an einem der Haupteingänge und konnten dadurch viele Interessenten gewinnen.

Mit erstklassigen Produkten auf Expansionskurs, das Team von Steelwrist ist weltweit aktiv und zeigte seine Lösungen für Tiltrotatoren, Schnellwechsler und Anbaugeräte für Bagger.

Rückfahrkameras, Sichtlösungen und Radarsysteme zeigte Orlaco in Las Vegas. Der US-amerikanische Hersteller für Krane und Hebetechnik Manitowoc präsentierte Raupenkrane mit variabel verstellbarem Gegengewicht (VPC-Technologie), AT-Krane von Grove sowie die neuen Hup-Krane von Potain.

OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ W

rd

eko

si

Nie mehr ROST !

ssc

lt r

Korro

OR 6000®

on

über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink

neuhe it

elt

h utz - W

e

[ 25  ] www.OR6000.de

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU


RÜCKBLICK CONEXPO 2017

Wacker Neusson hatte eine der größten Demoflächen auf dem Conexpo-Gelände. Unter dem Motto ‚Making history - building the future‘ feierte Wacker Neuson auf der diesjährigen Conexpo sein 60-jähriges Bestehen in Nordamerika und präsentierte gleichzeitig seine Zukunftsfähigkeit mit innovativen neuen Produkten.

Freek Hoogendoorn, Michael Brookshaw und Kees Hoogendoorn präsentierten auf der Conexpo die Lösungen des Niederländischen Brecher-Herstellers Keestrack.

Erstmals auf der Conexpo stellte Wolffkran aus. Der Qualitätsproduzent sieht großes Absatzpotential speziell für die Großkrane in den USA. In New York betreibt Wolffkran bereits eine Niederlassung.

JCB betritt einen neuen Markt. Nach rund zwei Jahren Vorbereitung zeigte der Hersteller erstmals Arbeitsbühnen auf der Conexpo. Bis zum Jahresende sollen 27 neue Arbeitsbühnen im Angebot sein.

[ 26  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

LIVE DA BEI


Limited Edition

Jahre

AVANT 745 32.745,- €

Netto-Aktionspreis · Aktion gültig bis 31.07.2017 · 24 Monate Gewährleistung

• TELESKOPHUBARM • 8-FACH JOYSTICK • TRAKTIONSKONTROLLE

• PARALLELFÜHRUNG • NIVEAUAUSGLEICH •

incl. HD-Standardschaufel [1450 mm] und HD-Palettengabel weitere Optionen gegen Aufpreis möglich

w

KRAFT · ZUVERLÄSSIGKEIT · QUALITÄT 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

AVANT Tecno Deutschland GmbH •

0 60 71. 98 06 55 • www.avanttecno.de

[ 27  ]


ARL. KERN. LOGIMAT.

Kito Europe präsentierte auf der Logimat Hebe- und Fördertechnik zum Anfassen sowie ein kleines Highlight: Mit dem CX005 bringt der Hersteller einen weiteren kleinen und zuverlässigen Handkettenzug auf den Markt, der auf der Logimat Europapremiere feierte.

Eine Messe für Logistik-Spezialisten LOGIMAT (da/dk) Stuttgart. Logimat, die 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss endete 2017 der Messeleitung zufolge mit Rekordzahlen bei Ausstellern, Ausstellungsfläche und Besucherzuspruch – und hat sich mit Ergebnis und Ausstellerangebot im internationalen Wettbewerb als erste Adresse für Intralogistik und Supply Chain Management positioniert.

Die Logimat 2017 schloss ihre Tore mit dem besten Ergebnis in der 15-jährigen Messegeschichte: So viele Aussteller wie nie zuvor, eine maximale Flächenbelegung des Stuttgarter Messegeländes und ein Besucheransturm von mehr als 50.000 Logistikexperten. „Nach dem fantastischen Ergebnis des Vorjahres mit einer Steigerung um fast 25 Prozent bei den Besucherzahlen war ein weiteres so deutliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich nicht unbedingt zu erwarten“, erklärt Messeleiter Peter Kazander, Geschäftsführer der Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, München. „Der enorme Zuspruch des internationalen Fachpublikums untermauert die Position der Logimat als erste Adresse für Intralogistik und Supply Chain Management.“

Hohe internationale Nachfrage

Die Firma Hubtex präsentierte ihren neuen Mehrwege-Gegengewichtsstapler „FluX“ erstmals vor Fachpublikum. Seit dem Verkaufsstart im Dezember vergangenen Jahres ist die Nachfrage nach diesem Fahrzeug sehr hoch, erklärt Hans-Joachim Finger, Geschäftsführer Einkauf und Vertrieb bei Hubtex. Der FluX eignet sich speziell für Einsätze, bei welchen Paletten und Langgut zu gleichen Teilen transportiert werden.

Hyster fertigt rund 140 verschiedene Modelle für die anspruchsvollsten Einsatzgebiete der Welt. Leistungsstarke Flurförderzeuge aller Klassen zeigte der Hersteller auf der diesjährigen Logimat in Stuttgart.

1.384 Aussteller +8,1 % gegenüber dem Vorjahr), davon fast jedes vierte Unternehmen (+24,6 %) aus dem Ausland, belegten mit 102.100 Quadratmetern (+7,0 %) in diesem Jahr erstmals mehr als 100.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Mit Blick auf die nationalen und internationalen Aussteller, die ihre Neuheiten auf dem Stuttgarter Messegelände präsentierten, platzte die 15. Logimat aus allen Nähten. Dabei hebt Messeleiter Kazander insbesondere die hohe Nachfrage der internationalen Aussteller hervor: „Angesichts der zahlreichen internationalen Verwicklungen und Unsicherheiten für Handel und Wirtschaft, die wir gegenwärtig miterleben, war die Präsenz von Ausstellern aus 36 Ländern – vier mehr als 2016 – längst nicht selbstverständlich.“ Das Unternehmen Apfel stellte seine Lösungen für die moderne Betriebslogistik vor. Konkret handelt es sich dabei um die Verknüpfung von Lagertechnik mit einer App für Smartphones und Tablets.

[ 28  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

LIVE DA BEI


27.-29. April 2017 Messe Karlsruhe •

Besuchen Sie uns auf Stand R 132

Der Stand des VMI auf der Retro Classics in Stuttgart.

Motoreninstandsetzer in neuem Licht VMI

Zuviel Verschleiß?

(da) Stuttgart. Der VMI Verband der Motoren-Instandsetzungsbetriebe e.V. war mit einem Stand auf der Retro Classics 2017 in Stuttgart. Auch das Treffpunkt.Bau-Team stattete der Veranstaltung einen Besuch ab.

en g e g a d

ARL

Der VMI wurde 1948 gegründet und als Berufsverband vertritt der VMI die mittelstandspolitischen und rechtlichen Interessen aller Motoren-Instandsetzungsbetriebe in Deutschland. Die Mitgliedsunternehmen des VMI verfügen über Know-how und die technische Ausrüstung, um erforderliche Reparaturen unter Einhaltung der engen Toleranzvorgaben der Hersteller durchzuführen. Die Spezialisten können bei Bedarf auch einzelne Komponenten tauschen – ganz so, wie es das Reparaturbudget erlaubt. Denn nach einer Überholung ist der Motor tatsächlich fast wie neu – und in manchen Fällen durch Einbau optimierter Bauteile sogar noch besser. Gemeinsam setzen sie sich für verbindliche hohe Leistungsstandards ein und betreiben untereinander umfangreichen Erfahrungsaustausch, Spezialisierung und kooperative Zusammenarbeit. Neben gewerblichen Betrieben aller Branchen, die dieses Know-how gerne nutzen, zählen auch Privatleute – insbesondere Besitzer von Old- und Youngtimern – zu den Kunden der Mitgliedsunternehmen.

LI V E DABEI

www.craco.de 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 29  ]

!


ZWICK. NIEBERLE.

BU

Gebrauchtmaschinen und vieles mehr

Man präsentierte sich breit aufgestellt mit Gebrauchtmaschinen in Topzustand.

BAU SÜDDEUTSCHE (fn/mz) Neu-Ulm. "Gebrauchtmaschinen und vieles mehr" lautete das Motto bei der Firma Bau Süddeutsche Baumaschinen in NeuUlm. Drei Tage, vom 17. – 19. Februar, drehte sich auf dem Gelände am alten Flugplatz alles um Gebrauchtmaschinen und -geräte. Vom schweren Raupenbagger über Radlader bis zum Mobilbagger reichte das Angebot. Gepflegte Anbaugeräte rundeten die Ausstellung ab. Bemerkenswert war auch die kompetente Beratung durch das Bau Süddeutsche-Team.

Die umgestaltete Werkstatt bot Platz für die Kontaktpflege.

rnehmen tspalette fanden Tiefbauunte Eine besonders breite Angebo vor. de eng [ 30  ]auf dem0Auß 4 .20 1 7elän . TREFFPUNKT BAU

und Galabau-Betriebe

Auch größere Maschinen fanden auf der Ausstellungsfläche Platz.

tweit erste Die Firma PV4Life stellte die wel ilhybrid vor. mobile Stromtankstelle Mob


NEWSPOINT

AVANT

Großes Interesse an batteriebetriebenem Multifunktionslader Die Ladezeit des Batteriesatzes zur vollständigen Aufladung beträgt etwa maximal vier Stunden. 80 Prozent der Kapazität sind bereits nach drei Stunden erzielt. „Viele unserer Kunden benötigen eine Maschine mit einem Arbeitszyklus, den der Avant e5 im Laufe eines Tages voll abdeckt. Deshalb ist die Betriebsdauer des Akkumulators mit einem Ladezyklus ein

nicht so großes Thema für die Anwender“, erklärte Sterkel. Außerdem gelte, wie für alle anderen Avant-Modelle auch, dass die gesamte Avant-Anbaugerätepalette auch an der e-Serie eingesetzt werden kann – das Schnellwechselsystem (Anbaugeräte-Multikupplung) sei dasselbe wie bei allen anderen Avant-Varianten auch.

Avant Geschäftsführer Thomas Sterkel stellte den batteriebetriebenen Multifunktionslader zur Fachtagung Abbruch vor.

AVANT

Blickfang und Attraktion zugleich war kürzlich der Avant e5 während der Fachtagung Abbruch 2017 in Berlin. Zahlreiche Fachleute und Gäste unter den 900 Teilnehmern der Tagung zeigten besonderes Interesse am ersten batteriebetriebenen Multifunktionslader des finnischen Herstellers Avant, der im Stammwerk in Ylöjärvi bei Tampere jetzt die Serienproduktion dieser „grünen Kraftpakete“ startete. Thomas Sterkel, Geschäftsführer von Avant Deutschland: „Damit kommen wir Kundenwünschen nach, einen Multifunktionslader auch mit zukünftig geltenden Emissionsstandards auf den Markt zu bringen.“ Der Avant e5 ist unter anderem für Abbruch-

WWW.HYVA.C O M und Sanierungsarbeiten sowie für Einsätze auf engsten innerstädtischen Baustellen bestens geeignet. Dort, wo nur ein geringer Lärmpegel und keine Abgase zugelassen sind, erfüllt er höchste Ansprüche. Dazu zählen Arbeiten in verschiedensten

NE WSPOIN T .

sensiblen Industriebetrieben, wo der Lader in geschlossenen Räumlichkeiten eingesetzt werden kann, genauso wie Tätigkeiten in Kommunen und in landwirtschaftlichen Betrieben. Der Vorteil: keine Gesundheitsgefährdung mehr für Mensch oder Tier durch Emissionen von Verbrennungsmotoren.

Einfach aufladbar

Das „grüne Kraftpaket“ ist mit einem 240-Ah-Blei-Säureakkumulator ausgestattet, der auch in den meisten elektrischen Gabelstaplern zum Einsatz kommt – ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er verfügt über zwei Elektromotoren: einen 6-kW-Motor zum Fahren der Maschine sowie einen 2-kW-Motor zur Bedienung des Ladehubarmes und der Zusatzhydraulik. Das im Lader integrierte Ladegerät sorgt für eine unkomplizierte Lademöglichkeit der Akkumulatoren an jeder 230-V-Steckdose und ist somit völlig unabhängig von einer stationären Ladestation. Außerdem verfügt der e5 über einen Zusatzhydraulikfluss von 30 l/min. Das garantiert den professionellen Einsatz der vielfältigen Avant Anbaugeräte.

Für einen Arbeitszyklus

Die Betriebszeit des Avant e5 variiert in Abhängigkeit von der Art der ausgeführten Arbeiten.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 31  ]


Baubranche schließt 2016 mit Umsatzplus von 6 Prozent ab BAUINDUSTRIE

Das deutsche Bauhauptgewerbe schließt das Baujahr 2016 mit einem Umsatzplus von 6,3  % ab. Damit übertrifft das Jahresergebnis die Verbandsprognose zur Jahresauftaktpressekonferenz von plus 5,8 %. Die Branche erwirtschaftete damit einen baugewerblichen Umsatz von 107 Milliarden Euro. Dies teilte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in Berlin in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mit. Aufgrund der nach wie vor moderaten Preissteigerung in der Branche von 1,5 % ergibt sich für 2016 ein reales Umsatzwachstum von 4,8 %. Zu dieser Entwicklung hat auch der milde Dezember mit einem Umsatzanstieg von 11,3 % beigetragen. Die größeren Baubetriebe mit 20 und mehr Beschäftigten meldeten ein Umsatzplus von 13,0 %, für das Gesamtjahr ergibt sich hier ein Zuwachs von nominal 7,5 %. Um die zusätzliche Produktion zu stemmen, stockten die Betriebe ihren Personalbestand um 18.000 auf 781.000 Beschäftigte im Jahresdurchschnitt auf. Die Aussichten für das laufende Jahr sind nach wie vor vielversprechend: Die Baubetriebe mit 20 und mehr Beschäftigten meldeten für 2016 einen Zuwachs ihres Auftragseingangs von nominal 14,6 % (Dezember: +7,5 %). Im Vergleich zum Vormonat sind die Aufträge nach

Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 0,5 % gestiegen (arbeitstäglich-, saison- und preisbereinigt), trotz des mittlerweile erreichten hohen Niveaus. Es wundert somit nicht, dass die Baubetriebe mit dem höchsten Auftragsbestand der bundesdeutschen Geschichte in das laufende Jahr gestartet sind: Laut ifo Institut lag die Reichweite der Bestände im Bauhauptgewerbe im Branchendurchschnitt im Januar bei 3,2, saisonbereinigt sogar bei 3,6 Monaten, im langjährigen Durchschnitt liegt diese lediglich bei 2,3 Monaten. Entsprechend optimistisch ist der Hauptverband: Er erwartet für 2017 ein Umsatzplus von nominal 5 % und einen weiteren Beschäftigungsaufbau von knapp 10.000 auf 790.000 Personen.

Wohnungsbau

Der Wohnungsbau war auch 2016 die stärkste Stütze der Baukonjunktur: Der Umsatz aller Betriebe legte um 8,5 % zu (Betr. m. 20 u. mehr Besch.: +13,0 %), der Auftragseingang stieg um nominal 17,0 %. Auch die Neubaugenehmigungen für Wohnungen in Wohngebäuden nahmen im vergangenen Jahr zu (Jan.Nov.: +20,8  %). Aufgrund der weiterhin guten Bedingungen im Wohnungsbau erwartet der Hauptverband einen Umsatzanstieg von 7 %.

Wirtschaftsbau

Der Wirtschaftsbau hat zum Jahresende noch einmal kräftig zu-

gelegt und konnte das Baujahr unerwartet positiv abschließen: Der Umsatz aller Betriebe lag um 3,9 % über dem Niveau von 2015 (Betr. m. 20 u. mehr Besch.: +4,0 %), der Auftragseingang sogar um 11,9 %. Letzteres ist nicht nur auf den Wirtschaftstiefbau (+7,2  %) zurückzuführen, welcher von den zusätzlichen Bundesmitteln für die Bahn profitierte, sondern auch auf ein Orderplus im Wirtschaftshochbau (+15,0  %), was offensichtlich auf eine gestiegene Investitionstätigkeit des Verarbeitenden Gewerbes zurückzuführen ist. Der Hauptverband erwartet somit für 2017 ein weiteres Umsatzplus von 3 %.

Öffentlicher Bau

Der Öffentliche Bau hat die Erwartungen vieler Experten, darunter auch des Hauptverbandes, übertroffen: Der Umsatz aller Betriebe lag 2016 um

6,4 % über dem Vorjahresergebnis (Betr. m. 20 u. mehr Besch.: +8,4 %). Diese Entwicklung wird sich auch 2017 fortsetzen: Die Bauunternehmen haben für 2016 einen starken Anstieg des Auftragseingangs von 16,3  % gemeldet. Dies ist auch auf die zusätzlichen Bundesmittel aus dem Investitionshochlaufprogramm zurückzuführen, die mittlerweile auch bei den Bauunternehmen angekommen sind: Nach dem aktuellen Monatsbericht des Finanzministeriums lagen die Ausgaben des Bundes für den Straßenbau 2016 um 10 % über dem Vorjahresniveau. Weitere Mittel werden 2017 fließen: Der Bund hat 9,2 Mrd. Euro in den Haushalt eingestellt, 5,7 % mehr als 2016. Entsprechend optimistisch ist die Branche für das laufende Jahr: Der Bauindustrieverband erwartet für den Öffentlichen Bau ein Umsatzplus von 5 %.

Ticket zum Je tz t Onlineter VVK-Preis un günstigeren ts ke live.com/t ic w w w.t iefbau ] 17 20 bis 26.04. sicher n! [nur

Veranstalter:

Parallel zur:

In Kooperation mit:

www.tiefbaulive.com

[ 32  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

N E WS P O INT .


Neues HKL Center im Ruhrgebiet

Das Angebot des Centers ist speziell auf die Bedürfnisse der Region abgestimmt und wendet sich schwerpunktmäßig an Unternehmen aus den Bereichen GaLa- und Tiefbau. Das

HKL BAUMASCHINEN

HKL BAUMASCHINEN

Noch mehr Baumaschinenkompetenz in NRWs Norden: HKL Baumaschinen hat im April 2017 das HKL Center Recklinghausen in Herten eröffnet und schließt damit eine Versorgungslücke in der Region. Am neuen Standort finden Kunden auf 1.500 Quadratmetern ein abgerundetes Sortiment an Maschinen, Kleingeräten und Werkzeugen namhafter Hersteller. Dazu bietet HKL einen Topservice: In der geräumigen Werkstatt werden neben Maschinen aus dem HKL Mietpark auch kundeneigene Geräte repariert.

HKL hat am 1. April 2017 das HKL Center Recklinghausen in Herten eröffnet und schließt damit eine Versorgungslücke in der Region.

Sortiment reicht von Baggern bis 8 Tonnen Einsatzgewicht über Radlader mit bis zu 0,8 Kubikmeter Schaufelinhalt bis hin zu ausgewählter Verdichtungstechnik. Dazu finden Kunden im HKL Mietshop Kleinmaschinen, Geräte, Werkzeuge und das entsprechende Zubehör zur unkomplizierten Miete. Neben

dem umfangreichen Mietangebot bietet HKL in seinem Baushop viele Artikel auch zum Kauf. Mit dem neuen HKL Center löst HKL sein Versprechen von großer Nähe zum Kunden ein. Neben weiteren Centern im Ruhrgebiet betreibt HKL insgesamt über 30 Center in NRW.

Einweihung des Produktionsstandortes ZEMMLER

Die geladenen Gäste, darunter Politiker, Partner, Lieferanten und Kunden, konnten sich zur Eröffnungsfeier ein Bild von der neuen Produktionsstätte machen. Die Führungen durch die Produktion und Büros veranschaulichten deutlich die großen Veränderungen und die Realisierung einer qualitativ hochwertigen Kleinserienproduktion auf 7.700 m2 – beginnend mit der Stahlwarenannahme zur Schweißerei über die Lackier- und Strahlanlage bis hin zur Endmontage mit Teilelager und Wartung der SiebZEMMLER

Mitte März fand die Eröffnung des neuen Produktionsstandortes von Zemmler Siebanlagen in Massen-Niederlausitz statt. Um der gestiegenen Nachfrage nach Doppeltrommelsiebanlagen gerecht zu werden, musste sich das Unternehmen sowohl in der Produktion als auch im Büro vergrößern. Nach dem Erwerb dieser Produktionsstätte (ehemals Windanlagenbauer) in 2015 wurde der Umzug im Oktober 2016 nach längeren Umbaumaßnahmen vollzogen.

anlagen. Das 34.000 m2 große Betriebsgelände ist zudem sowohl außen als innen noch ausbaufähig; denn bisher werden nur drei von vier bestehenden Hallen für die Eigenproduktion genutzt. Des Weiteren bekamen die Gäste einen Eindruck von der Vielfalt und dem Können der Doppeltrommelsiebanlagen. Sie erlebten live in Aktion die elektrisch-angetriebenen MS1600 und MS3200 und die diesel-hydraulische MS5200 in Kies, Erdstoff, Humus und Holzhackschnitzel. Die unterschiedlichen Siebanforderungen verdeutlichen die Flexibilität der Siebanlagen. Mittels auswechselbaren Drahtsiebbelägen, die um die Doppeltrommel gespannt werden, lässt sich jede Siebanlage individuell an die Anforderungen vor Ort anpassen. Darüber hinaus überzeugt die Trommelsiebanlage in der Wirtschaftlichkeit; in nur einem Arbeitsgang werden drei Fraktionen ausgesiebt. Vorführung der Zemmler Multi Screen zur Eröffnungsfeier vor den Produktionshallen. Die MS5200 wird ebenfalls auf der Recycling Aktiv Ende April ausgestellt.

NE WSPOIN T .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 33  ]


GROTE INDUSTRIES

Das Unternehmen Grote hat sich auf die Fertigung individueller LED-Leuchtmittel spezialisiert, die in einem eigenen Lichtlabor getestet werden können.

Erfolgsgeschichte am neuen Standort weiter ausgebaut

Der neue Standort bietet dank eigener Entwicklungsabteilung, Test- und Lichtlabor sowie Qualitätssicherung die optimale Basis. So gelang es Grote seine Zusammenarbeit mit dem Lkw-Hersteller Scania auszubauen. Für die neue Serie „Next Generation“ entschied sich der Scania für die Leuchtmittel von Grote. Insgesamt sechs verschie-

dene Lampen, die komplett auf LED-Technologie basieren, liefern die Niederbayern an den Hersteller.

SCHWARZMÜLLER

Die Schwarzmüller Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 ihren Wachstums-Fahrplan das dritte Jahr hintereinander erfüllt. Der Umsatz liegt leicht über Plan mit 342 Millionen Euro und ist damit um 10 Prozent höher als 2015 (311 Millionen Euro). Die Anzahl der fertiggestellten Nutzfahrzeuge wurde von 7.799 auf 8.866 um

13,7 Prozent gesteigert, gab der CEO der Schwarzmüller Gruppe Roland Hartwig am 15. Februar, am Unternehmenssitz in Freinberg (Oberösterreich) bekannt. 2017 werde das Unternehmen erneut zweistellig auf 380 Millionen Euro wachsen und 9.500 Fahrzeuge fertigstellen, ohne seinen Personalstand spürbar auszuweiten, kündigte Hartwig an.

Mit moderner Technologie

„Unser innovativer Standort sowie unsere hochmotivierten Mitarbeiter erlauben es uns, individuelle LED-Leuchtmittel zu fertigen. So können wir auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und neben unseren Serienmodellen auch deren persönliches Portfolio entwickeln“, so Geschäftsführer Klaus Vetterl. Von robusten, gut sichtbaren Stopplichtern bis hin zu modernen Arbeitsscheinwerfern – Grote Industries setzt auch 2017 auf fortschrittliche und zukunftsweisende Leuchtmittel.

SCHWARZMÜLLER

GROTE INDUSTRIES

Das Familienunternehmen Grote Industries Europe baut seinen Erfolg auch 2017 weiter aus. Nach dem Umzug in den neuen Firmensitz in Bogen konzentriert sich das Unternehmen auf die Weiterund Neuentwicklung seiner LED-Leuchtmittel.

Deutschland auf dem Weg zum größten Absatzmarkt

Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe.

CLEANFIX

Benjamin Hägele ist seit Januar 2017 zweiter Geschäftsführer des Unternehmens Hägele. In der Zeit von 2009 bis 2011 hatte Benjamin Hägele seinen Wohnsitz in Kanada, um dort die Niederlassung in Statford aufzubauen. Bereits seit 2009 ist er als Geschäftsführer in Statford/ Kanada und seit 2012 in Ankara/ Türkei erfolgreich tätig. Der gelernte Landmaschinenmechani-

ker studierte in den Jahren 2004 bis 2008 an der Hochschule Aalen für Technik und Wirtschaft (HTW) Wirtschaftsingenieurwesen. Seine Praxiserfahrung sammelte er bei Bosch im Vertriebscontrolling und Mercedes AMG in der Entwicklung. Anschließend stieg er in das Familienunternehmen der Hägele GmbH ein.

Über das Unternehmen

Die Firma Hägele mit Sitz in

Schorndorf entwickelt und produziert Kühlerumschaltventilatoren für Nutzfahrzeuge wie Land-, Bau-, Recycling-, Bergbau- und Forstmaschinen. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1998 wurden um die100.000 Ventilatoren hergestellt und die Nachfrage steigt weiter. 2016 wurde die Produktion der Stückzahl um 10 Prozent gesteigert. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 60 Mitarbeiter.

CLEANFIX

Nachwuchs in der Geschäftsführung

Seit Januar 2017 verstärkt Benjamin Hägele als zweiter Geschäftsführer neben seinem Vater Karl Hägele die Leitung des Familienunternehmens.

Infos zum neuesten Stand.... immer aus 1. Hand

www.stehr.tv

Verdichtung - Bodenstabilisierung - Grabenfräsen Stehr Baumaschinen GmbH - D-36318 Schwalmtal - info@stehr.com - www.stehr.com [ 34  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

N E WS P O INT .


Baumaschinenindustrie erzielt ein Umsatzplus von 3 Prozent VDMA

2016 haben die deutschen Baumaschinenhersteller einen Umsatz von 9,3 Milliarden Euro erzielt. Das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Weltabsatz von Baumaschinen ging im gleichen Zeitraum um 1 Prozent zurück. Damit sind die deutschen Hersteller erneut leicht besser als der Weltmarkt. Auch 2017 soll ihr Umsatz erneut um 3 Prozent steigen.

Deutscher Markt ist Wachstumstreiber

Die Unternehmen profitierten auch im vergangenen Jahr von ihrer guten Position auf dem europäischen und vor allem auf dem deutschen Markt. Der ist nach einem starken Vorjahr nochmals um 20 Prozent auf ein Niveau nahe dem Rekordjahr von 2007 gewachsen. Die deutschen Hersteller erzielten im Inland somit einen Branchen-

WWW.HYVA.C O M umsatz von 3 Milliarden Euro. „Angesichts dieser hohen Basis scheint ein weiteres Wachstum kaum möglich, auch wenn unsere Kunden hierzulande gut ausgelastet bleiben“, meint Johann Sailer, Vorsitzender des VDMA-Branchenverbandes Bauund Baustoffmaschinen.

Gutes Absatzplus in Europa

Der europäische Markt wuchs 2016 um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Neben Deutschland war vor allem Frankreich ein Wachstumstreiber. Rückgänge gab es lediglich in Großbritannien und Mittelosteuropa. 2017 erwarten die Unternehmen stabile Märkte in Nord- und Westeuropa und dass sich die moderate Erholung in Südeuropa fortsetzt. Es ist davon auszugehen, dass der Baumaschinenabsatz in Europa in diesem Jahr mehr oder weniger unverändert bleiben wird.

NE WSPOIN T .

Zeppelin Konzern übernimmt Limes Mobil ZEPPELIN RENTAL

Stabilisierung für Nordamerika erwartet

In Nordamerika verzeichnete die Branche 2016 erwartungsgemäß ein knapp zweistelliges Minus gegenüber dem Vorjahr. Die Unternehmen gehen aber 2017 von einer Stabilisierung aus, da die angekündigten Infrastrukturprogramme der neuen US-Regierung die Baubranche wohl stimulieren werden. Keine Entwarnung gibt es dagegen für Lateinamerika. Die Schwäche der brasilianischen Bauindustrie zieht den Durchschnitt insgesamt nach unten.

Starkes Plus in Indien

Gute Impulse kommen aus Asien. China hat erstmals nach vier Jahren wieder ein Marktwachstum gesehen und der indische Baumaschinenmarkt konnte 2016 um über 30 Prozent zulegen, getragen von starken Investitionen in den Straßenbau. 2017 sollte sich das Wachstum fortsetzen. Die Branche geht davon aus, dass sich auch einige südostasiatische Märkte wie Indonesien und Myanmar positiv entwickeln werden. Im Mittleren Osten ist dagegen noch kein Stimmungsumschwung zu sehen.

Ende Februar gab der Zeppelin Konzern bekannt, dass er rückwirkend zum 1. Januar 2017 100 Prozent der Anteile an der Limes Mobil GmbH erwirbt. Mit dem Kauf übernimmt Zeppelin 37 Mitarbeiter und stärkt seine Marktposition im Bereich Baustellen- und Verkehrssicherung. Limes unterhält je einen Standort in Berlin und im nordrhein-westfälischen Dorsten.

Das Unternehmen ist seit 1997 erfolgreich im Markt aktiv und bietet Kunden professionelle Baustellen- und Verkehrssicherungen. Darüber hinaus zählt Limes zu den Top zehn Anbietern von Betonschutzwänden in Deutschland. Die Geschäftstätigkeit der Firma Limes Mobil wird vollständig in Zeppelin Rental integriert, vorerst aber unter dem bekannten Namen Limes Mobil GmbH als rechtlich eigenständiges Unternehmen weitergeführt.

Den Fortschritt erleben.

Industrie braucht Freihandel und integriertes Europa

In Europa stehen mit den Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland wichtige politische Weichenstellungen an. Die exportorientierte Baumaschinenindustrie setzt auf ein politisch und wirtschaftlich integriertes Europa als Basis für wirtschaftlichen Erfolg, gute Arbeitsplätze und den Wohlstand der Menschen. Das sei nur mit internationalen Lösungen und Kooperationen zu erreichen. „Gerade ein mitunter stark spezialisierter Sektor wie die Baumaschinenindustrie braucht offene Märkte, weil Spezialmaschinen nicht überall gleichermaßen verfügbar sind“, betont Sailer. „Wir alle, Unternehmen und Bürger, sind auf offene Märkte und wirtschaftliche Vernunft angewiesen. Das gilt für Nordamerika ebenso wie für Europa.“

Kraft Kompakt – Die Baureihe L1 Geringer Transport- und Montageaufwand durch Vollballast Platzsparende Anpassung vor Ort durch kompakte Maße und flexible Abstützung Effizienter Einsatz dank LiebherrHochleistungsantrieben Moderne Steuerungstechnik erhöht Sicherheit für Mensch und Material www.liebherr.com

2003-501_013 LBC_073_L1_2017_BRD_D.indd0 4 1 .20 1 7

. TREFFPUNKT BAU

[ 35  ]

02.03.17 12:42


HYDREMA

„Zugegeben, wir haben lange nach einer Lösung gesucht, aber was wir jetzt umgesetzt haben, ist für alle Beteiligten die beste Lösung“, sagt Vertriebsleiter Martin Werthenbach. „Wir sind mit unserer eigenen Niederlassung nordwestlich von Berlin in Fehrbellin und wissen, dass dieser Standort außerhalb Berlins von Kunden in der Hauptstadt nicht akzeptiert wird. Zu viele Anbieter sind mit mehreren Standorten in der Metropole vertreten. Deshalb haben wir die möglichen Optionen mit aktiven Händlern geprüft und sind zu der Entscheidung gelangt, es am besten selbst zu machen. Unser langjähriger Servicepartner Schmidt-Elsner war uns bei dieser Entscheidung eine wichtige Stütze. Schmidt-Elsner selbst hat sich dazu verpflichtet, nur Kompaktmaschinen zu vertreiben, jedoch geht die Kompetenz im Service weit darüber hinaus. Das Traditionsunternehmen ist seit 1952, und damit seit über 65 Jahren, als einer der führenden Baumaschinenhändler in Berlin bekannt und als zuverlässiger Partner geschätzt.“ Regionalleiter René Feldmeier ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit Schmidt-Elsner war seit Jahren über die Vermietung eine wichtige Verbindung zum Markt in Berlin. Bei Schmidt-Elsner wird Vermietung seit jeher großgeschrieben.“

HYDREMA

Hydrema MX City-Bagger nun auch in Berlin Kompetenz vor Ort

Schon im kleinen West-Berlin vor 65 Jahren gab es die Anforderung vom Kunden, Technik bedarfsgerecht für spezielle Baustelleneinsätze zu mieten. Daher ist Schmidt-Elsner der kompetente Partner für den Mietbedarf. An sämtlichen Standorten steht bei allen Fragen bezüglich benötigter Technik qualifiziertes Personal zur Verfügung. Gezielte Expansion nach der Wende und die Eröffnung von drei Niederlassungen in Berlin und im Land Brandenburg (Fürstenwalde und Vogelsdorf ) stehen für optimale Kundennähe. An allen Standorten werden qualifizierte Fachmonteure eingesetzt, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Montagehallen am Hauptsitz am Wiesendamm in Berlin-Spandau und der Niederlassung in Fürstenwalde stellen mit einem gut sortierten Ersatzteillager eine optimale Werkstatteinrichtung dar. Zusätzlich sind sieben bestens ausgerüstete Kundendienstfahrzeuge ständig im Einsatz und ermöglichen schnelle und zuverlässige Reparaturen auch vor Ort.

Service aus einer Hand

Mit dieser Organisation erreicht Serviceleiter Gerd Beckmann kurze Standzeiten bei anfallenden Reparaturarbeiten. „Dass Hydrema als Hersteller mit einer größeren Niederlassung dann

Jetzt kommt der Hydrema nach Berlin. Dafür sorgen (v.l.n.r.): Mario Haun (Servicechef Hydrema), Karsten Küttner (Geschäftsführer und Verantwortlicher Vertrieb bei Schmidt-Elsner), Tracy Schmidt-Elsner (Inhaberin von Schmidt-Elsner), René Feldmeier (Regionalleiter), Rico Zartmann (Gebietsverkaufsleiter Hydrema) und Gerd Beckmann (Serviceleiter Schmidt-Elsner).

auch nicht weit weg ist, wird die Versorgung positiv unterstützen“, weiß Mario Haun, Servicechef bei Hydrema. Haun hat mit Gerd Beckmann entsprechende Schulungen der Servicemannschaft vereinbart. Regelmäßige Schulungen speziell im technischen Bereich garantieren den zuverlässigen Service und die ausgezeichnete Fachkompetenz der Monteure. Karsten Küttner, Geschäftsführer und Verantwortlicher im Vertrieb bei Schmidt-Elsner, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Rico Zartmann, der als Verkäufer von Hydrema nun häufiger auch bei Schmidt-Elsner ein- und ausgehen wird. „Wir leben die Zusammenarbeit durch eine intensive Kooperation und Herr Zartmann wird mit unserer Visitenkarte als autorisierter Servicepartner von Hydrema die Flexibilität unseres Hauses im Service mitverkaufen können. Und wenn ein Kunde neben dem Mobilbagger auch noch Minibagger und Radlader benötigt, dann erhält er das quasi aus einer Hand.“

Wendig in der Hauptstadt

Rico Zartmann, Gebietsverkaufsleiter von Hydrema, freut sich, nun den Markt für City-Bagger in Berlin mit kompetenter und kundennaher Serviceunterstützung anbieten zu können. Schließlich wurde der City-Bagger eines nicht mehr existieren-

[ 36  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

den, aber über viele Jahrzehnte doch sehr bedeutenden Herstellers in Berlin-Spandau gefertigt. „Unser MX City-Bagger hat Eigenschaften, die durch viele Alleinstellungsmerkmale gestützt sind. Dabei stellen die mit Abstand größten Hubkräfte in Verbindung mit dem kürzesten Schwenkradius insgesamt allei-

WWW.HYVA.C O M ne das wohl wichtigste Argument für die mitunter sehr engen Baustellen in der deutschen Hauptstadt dar. Die hohen hydraulischen Kräfte runden dann die Argumentationskette ab, die dafür sorgen werden, dass der Hydrema in Berlin, der Stadt der Mobilbagger, ein sehr beliebtes Arbeitsgerät wird. Die Kraft eines 20 Tonners steckt in einem Bagger, der aussieht wie ein 12 Tonner. Jeder Baggerfahrer freut sich dann, dass er sich bei vorbeifahrendem Verkehr keine Sorgen machen muss, wenn er schwere Lasten hebt oder leistungsstark Aushubarbeiten verrichten muss. Unsere Baggerfahrer schauen aus der größten Kabine nur nach vorne, und dass, obwohl sie einen tollen Rundumblick genießen.“ N E WS P O INT .


VERKAUF . VERMIETUNG . SERVICE

WIR BEWEGEN WAS Die Firma Kurz Aufbereitungsanlagen hat die Vertretung für den Vertrieb mobiler Anlagen von Metso Minerals in Baden Württemberg. Ein großer und moderner Mietpark bietet ihnen jederzeit kurzfristige und exible Lösungen. Zudem erhalten Sie Ersatzteile für alle gängigen Hersteller. Ebenfalls Herstellerunabhängig übernehmen geschulte Monteure den Service und Reparaturen an ihren Maschinen. Im gesamten Bundesgebiet vertreibt die Firma Kurz UltraschallVolumenmessgeräte von Gasser. In weiten Teilen Süddeutschland verkauft Kurz Aufbereitungsanlagen den Zweiwellenbrecher Impaktor 250 von Arjes. Der kompakte und exible Brecher besticht durch sein geringes Eigengewicht (14,5 t) sowie durch die Möglichkeit verschiedene Aufgabeprodukte (u. a. Beton, Asphalt, Metall, Holz) mit einem Gerät zu zerkleinern.

vo m 2 7 . -

29. April 2

ände St Messegel

017

and R444

KURZ Aufbereitungsanlagen Ölgrabenstraße 9 . 71292 Friolzheim Tel Fax

0 70 44-4 18 12 0 70 44-4 10 91

www.kurz-aufbereitungsanlagen.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 37  ]


LIEBHERR

2016 knapp 22 Prozent mehr genehmigte Wohnungen

Liebherr und seine deutschen Werkshändler in Biberach.

Themenreiche Händlertagung bei Liebherr in Biberach LIEBHERR

Unter dem Motto „Gemeinsam zum Ziel“ fand Ende Januar die Händlertagung der deutschen Werkshändler im Liebherr-Werk in Biberach statt. Rund 50 leitende Liebherr-Werkshändler aus ganz Deutschland waren der Einladung gefolgt. Marco Guariglia, der neue Vertriebsgeschäftsführer der Firma Liebherr-Werk Biberach, hieß die Werkshändler willkommen. In seinem Vortrag informierte er über die strategische Ausrichtung der Sparte Turmdrehkrane und leitete daraus langfristige Ziele und gemeinsame Aufgaben ab. Der nun für Technik zuständige Geschäftsführer Do-

minique Tasch erläuterte im Anschluss die Veränderungen im technischen Bereich.

Themenreicher Tag

Weitere Berichte zur Produktentwicklung, zu Neuheiten in der Produktion sowie zum Building Information Modeling folgten. Unter anderem näherte sich einer der Beiträge der vernetzten Baustelle aus Sicht eines Bauunternehmens und zeigte Perspektiven für die weitere Entwicklungsarbeit auf. Der Tag endete mit einer Führung durch die neue Pulverbeschichtungsanlage und einer offenen Gesprächsrunde, bei der sich die Werkshändler über aktuelle Markttrends austauschten.

S TATISTISCHES BUNDESAMT

Im Jahr 2016 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 375.400 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 21,6 % oder rund 66.700 Baugenehmi­ gungen für Wohnungen mehr als im Jahr 2015. Die im Jahr 2009 begonnene positive Entwicklung setzte sich somit auch im Jahr 2016 fort. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen hatte es zuletzt im Jahr 1999 gegeben (440.800). Von den im Jahr 2016 genehmigten Wohnungen waren 316.600 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+ 19,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Dieser starke Zuwachs zeigte sich vor allem in Mehrfamilienhäusern (+26,6 % beziehungsweise +36.500 Wohnungen) und in Zweifamilienhäusern (+13,2 % beziehungsweise +2.700 Wohnungen). Bei den Einfamilienhäusern blieb die Zahl der genehmigten Wohnungen im Jahr

2016 gegenüber 2015 unverändert. Prozentual am stärksten stiegen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen mit +109,7 % beziehungsweise +13.100 Wohnungen. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flüchtlingsunterkünfte. Ohne Berücksichtigung der Wohnungen in Wohnheimen stiegen die Baugenehmigungen in neuen Wohngebäuden um 15,5 %. Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen, erreichte im Jahr 2016 mit 52.300 Wohnungen den höchsten Wert seit 1998 (58.100). Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude erhöhte sich im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27,7 Millionen Kubikmeter auf 216,6 Millionen Kubikmeter (+14,7 %). Diese Entwicklung ist sowohl auf einen Anstieg der Genehmigungen bei den öffentlichen Bauherren (+29,8 %) als auch bei den nichtöffentlichen Bauherren (+13,3 %) zurückzuführen.

Auch als App

[ 38  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

N E WS P O INT .


HKS

Zum 1. Februar 2017 hat Markus Löhr die Position des technischen Geschäftsführers der HKS Dreh-Antriebe GmbH in Wächtersbach übernommen und führt somit gemeinsam mit Daniel Hecker, Günter Höhn und dessen Tochter Lena Resch das Familienunternehmen.

VDBUM

Löhr leitet künftig den technischen Bereich von HKS. Er zeichnet sich verantwortlich für Produktion, Forschung & Ent-

wicklung, Konstruktion, Qualitätsmanagement, Einkauf und Vertrieb. Zusammen mit Daniel Hecker, der seit Oktober letzten Jahres die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich übernommen hat, wird somit eine neue Unternehmensspitze im Familienunternehmen HKS Dreh-Antriebe etabliert und bis Ende dieses Jahres eine sanfte Übergangsphase eingeleitet, in der Gründungsmitglied Günter Höhn und seine Tochter Lena in die Rolle der Gesellschafter wechseln werden.

HKS

Geschäftsführung komplettiert

Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung.

Markus Löhr hat zum 1. Feb. 2017 die Position des technischen Geschäftsführers bei HKS übernommen.

Umsatzmarke durchbrochen

VDBUM erweitert Vorstand VDBUM

Roland Caillé ist 49 Jahre alt, seit 25 Jahren als Baumaschinenmeister tätig und seit 20 Jahren Mitglied des VDBUM. Bei der Stehnke Bauunternehmung, einem führenden Bauunternehmen der Elbe-Weser-Region und im Großraum Bremen mit 380 Mitarbeitern und einem umfassenden Leistungsspektrum im Hochbau, Straßen- und Tiefbau, Ingenieurbau sowie Kanal- und Rohrleitungsbau, trägt er die Verantwortung für den umfangreichen Maschinenpark.

Bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen 2016 konnte der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk beeindrucken: Mit einem Umsatz von weltweit 1.059 Millionen Euro durchstieß der Hersteller erstmals die Milliarden-Grenze. Das organische Wachstum des Geschäftsjahres 2016 betrug drei Prozent, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) kletterte auf elf Prozent und die Anzahl der Mitarbeiter wuchs auf 5.600. „Es freut uns sehr, dass unsere Wachstumsstrategie aufgeht. Ausgerichtet auf Kundennähe, Servicequalität und Innovationsstreben, ist sie die Grundlage unserer weltweiten Expansion“, so Dr. Reinhard Mann, Senior Manager GAS-Region bei Nilfisk. Mit einem Umsatzanteil von 59 Prozent konnte der EMEA-Raum (Europe Middle East Asia) den größten Teil der Wertschöpfung auf sich verbuchen.

55,00€ Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl Selbeteiligung bei Glasschäden 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

(08442) 96 99 54 0 FORDERN SIE NOCH HEUTE IHR ANGEBOT AN Profitieren Sie von unserem umfassenden Deckungskonzept und einer günstigen Prämie. Schon mehr als 400 Bauunternehmen vertrauen auf uns.

NILFISK

Auf seiner Mitgliederversammlung im Anschluss an das 46. VDBUM-Seminar 2017 in Willingen hat der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik VDBUM seinen Vorstand um ein Mitglied erweitert. Die Mitglieder wählten Roland Caillé, Leiter der Maschinentechnik beim mittelständischen Bauunternehmen Stehnke, zum siebten Vorstandsmitglied. Er vertritt dort die Interessen der Maschinentechnik und der mittelständischen Bauunternehmen.

Voll-Versicherung Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 €

NILFISK

Um eine Person erweitert: Zum Vorstand des VDBUM gehören (v.l.) Michael Hennrich, Dirk Bennje, Peter Guttenberger, Josef Andritzky, Roland Caillé, Prof. Dr. Jan Scholten, Dieter Schnittjer.

DIE OPTIMALE VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN

WWW.HYVA.C O M

Beeindruckende Geschäftszahlen erzielte der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk im Jahr 2016. Tel. (08442) 96 99 54 - 0

NE WSPOIN T .

0 4 .20 1 www.verskonzept.com 7 . TREFFPUNKT BAU

Fax. - 9

www.bagger-co.com Mail. info@vers-konzept.de

[ 39  ]


LIQUI MOLY

2016 produzierte der Hersteller fast 80.000 Tonnen Schmierstoffe in seiner Ölfabrik in Saarlouis und füllte über 14 Millionen Dosen in seinem Additivwerk in Ulm ab. Die Zahl der Mitunternehmer, wie die Mitarbeiter bei Liqui Moly genannt werden, stieg um 60 auf 791. „Sie sind der Kern unseres Erfolges“, so Ernst Prost. „Er ist nur möglich mit motivierten Menschen, die Tag für Tag schaffen und die Firma voranbringen.“

LIQUI MOLY

Die Firma Liqui Moly wächst weiter. Der Öl- und Additivhersteller aus Ulm hat 2016 seinen Umsatz um 11 Prozent auf 489 Millionen Euro gesteigert. Damit verzeichnete das Unternehmen, wie schon in den Jahren zuvor, einen neuen Umsatzrekord. „Als schwäbischer Mittelständler haben wir uns im Wettbewerb mit internationalen Großkonzernen nicht nur behauptet, sondern ihnen sogar Marktanteile abgenommen“, sagte Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von Liqui Moly.

Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von Liqui Moly.

www.RoFLEX.ch das Schweizer Original

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen und Hydraulikkomponenten nach Mass [ 40  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

MAX TRAILER

2016 mit Umsatzrekord abgeschlossen

Links ES-GE Geschäftsführer Markus Hurdelhey, rechts der Produktverantwortliche von MAX Trailer, Mario Faymonville.

2.000 Fahrzeuge ausgeliefert MAX TRAILER

Die Marke MAX Trailer wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem festen Begriff im Tiefladerund Auflieger-Segment. Erst 2012 wurde sie ins Leben gerufen, doch bereits jetzt konnte das 2000. Fahrzeug ausgeliefert werden. Eine beeindruckende Bilanz, die der Produktverantwortliche Mario Faymonville schon seit Anfang an begleitet. „Unser Kundenstamm wuchs von Beginn an rasend schnell, da die Nutzer von unserem neuartigen Prinzip vollends überzeugt waren und sind. Wir bieten standardisierte Fahrzeuge mit, für den jeweiligen Typ optimierter Ausrüstung an, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen – und das zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis“. Gemeinsam mit einem international aufgestellten Händlernetzwerk von ca. 40 Partnern erreichte MAX Trailer nun diese beeindruckenden Zahlen. Ein Partner der ersten Stunde ist die ES-GE

Nutzfahrzeuge GmbH mit Sitz in Essen, die sich dem Verkauf bzw. der Vermietung von Fahrzeugen aus dem Bereich „Schwerlast“ verschrieben hat. Ihre Erwartungen an die Idee hinter MAX Trailer konnten erfüllt werden. „Schon vor Beginn der Produktion waren wir vom präsentierten Konzept überzeugt. In kürzester Zeit konnte sich das angewandte Baukastensystem in

WWW.HYVA.C O M bewährter Faymonville-Qualität erwartungsgemäß auch bei unseren Kunden durchsetzen. Die vermarkteten Stückzahlen, vor allen Dingen über unseren Mietservice, haben seit 2012 stetig zugenommen“, berichtet ES-GE Geschäftsführer Markus Hurdelhey. Mittlerweile hat das Unternehmen bereits über 350 MAX Trailer-Fahrzeuge vermittelt.

Tochtergesellschaft in Brasilien REMA TIP TOP

Das Unternehmen Rema Tip Top, ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik sowie für die Reifenreparatur, hat Norte Sul Serviços de Vulcanização („Norte Sul Serviços”) übernommen, einen Anbieter von Dienstleistungen rund um Förderanlagen in Brasilien. Durch die Übernahme vergrößert Rema Tip Top seine globale Präsenz und ist in Brasilien nun mit einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft vertreten.

„Durch die Übernahme schärfen wir unser Profil als Dienstleister“, sagt Thorsten Wach, CEO von Rema Tip Top. „Die Übernahme stärkt unsere Position als Anbieter von Komplettlösungen. Wir vergrößern unser globales Service-Team und machen gleichzeitig einen wichtigen Schritt bei unserer Expansionsstrategie in Wachstumsmärkten. Wir können Brasilien jetzt landesweit bedienen mit Servicestandorten und Lagern in Sao Paulo, Canaã dos Carajás, Nova Lima, Vitoria und Belo Horizonte.”

N E WS P O INT .


NORDBAU

Die Digitalisierung in der Bauwirtschaft schreitet voran, bietet große Effizienzpotentiale und stellt zugleich viele Baubeteiligten vor zukunftsweisende Aufgaben. Die diesjährige Nordbau (13. bis 17. September 2017, Holstenhallen Neumünster) will das Building Information Modeling (BIM) mit einem großen Ausstellungsangebot erlebbar machen. Weiterer Schwerpunkt ist das Thema „Grün in die Stadt“. Außerdem bietet Nordeuropas größte Kompaktmesse für das Bauen wieder den Gesamtüberblick über die Neuheiten auf dem Baumaschinenmarkt, der Baustoffe und Energietechnik. Dr. Wolfgang Bayer, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen e.V., erkennt mit Blick auf die Digitalisierungsprozesse große Unterschiede: Konzerne verwenden die detaillierte digitalisierte 3-D-Planung BIM bereits in der Zusammenarbeit mit international aufgestellten Bauunternehmen. Speziell kleinere und mittelständische Baubetriebe sollen in der Digitalisierung die Vorteile erkennen.

„Viele Abläufe in der Prozesskette wie Einkauf, Buchhaltung und Warenmanagement sind inzwischen digitalisiert. Die größte Herausforderung stellt die Schnittstellen-Problematik dar: die unterschiedlichen Digitalisierungsgrade und Softwarekompatibilitäten bei Auftraggebern und -nehmern. Die Schnittstellenthematik ist eine große, aber lösbare Aufgabe“, sagt Bayer. Vorteile des BIM erklären Auf der Nordbau werde es deshalb darum gehen, Bauherren, Planern, Architekten, Handwerkern und Gebäudemanagern zu zeigen, welche Vorteile BIM bietet und wie man sich den technischen Herausforderungen am besten stellen kann. Plastisch und „zum Anfassen“ soll die Digitalisierung bei Baumaschinen, Bauabläufen, der Planung, und den digitalen Hilfsgeräten für Handwerker dargestellt werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Nordbau 2017 ist die Begrünung der Städte. Die Fachverbände Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau von Schleswig-Holstein und Hamburg (GaLabau) wollen in Kooperation mit anderen Partnern folgende Themen

MAIR

Nordbau erörtert aktuelle Themen

Wie in jedem Jahr stellt die Nordbau auch 2017 wieder alle Trends und Neuheiten im Bereich der Baumaschinen in den Fokus. Der Treffpunkt „Bauleiter & Poliere“, das umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebot und der Nordjob-Bau-Infotag für den Nachwuchs werden fortgeführt.

in den Mittelpunkt rücken: die nachhaltige Bewirtschaftung von Grünflächen, grüne Gestaltung von Innenhöfen, Baumbepflanzung in Zeiten des Klimawandels und die Trends urban und vertical gardening, also das Gärtnern in der Stadt und an der Hausfassade oder im Innenhof. „Kompakte Informationen zu den aktuellen Themen der Bau-

wirtschaft und die Möglichkeit zum fundierten Austausch unter Kollegen auf internationaler Ebene: Dafür sorgen unsere Aussteller Jahr für Jahr und dafür steht die NordBau als Nordeuropas Kompaktmesse für das Bauen“, erklärt Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen Neumünster GmbH.

ROCKSTER

Neue Gebietsbetreuung für Süddeutschland

ROCKSTER

Heribert Reindl übernimmt seit Anfang März 2017 die Gebietsbetreuung für den Raum Deutschland Süd und West und wird sich in dieser Funktion dem weiteren Auf- und Ausbau des Händler- und Servicenetzes sowie dessen Betreuung widmen. Ebenso wird er Kunden als direkter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

NE WSPOIN T .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 41  ]


ZWICK

Das Treffpunkt.Bau-Team hat der im Zweijahresrhythmus stattfindenden Messe Demopark auch 2015 einen Besuch abgestattet. In diesem Jahr findet sie erneut vom 11. bis 13. Juni in Eisenach statt.

Multitalente für Kommunen DEMOPARK

flächenpflege und andere kommunale Dienstleistungen, die Demopark 2017, ihre Pforten. Auf dem 25 Hektar großen Ge-

Knappe Kassen und immer weniger Zuschüsse von Bund und Ländern stellen viele Kommunen vor große finanzielle Schwierigkeiten. Das gilt auch für die Neuanschaffung von Fahrzeugen. Aus diesem Grund rückt gerade der Traktor in den

letzten Jahren als multifunktionaler Geräteträger immer mehr in den Fokus der Entscheider. Denn er ist ein Multitalent, das sich rechnet. Je nach Größe und Motorausstattung lassen sich Traktoren überall in der Kommune einsetzen: auf Gehund Radwegen, zur Rasen- und Grundstückspflege oder zum Großflächeneinsatz bei der Straßenreinigung im Baubereich sowie im Transport. Die meisten Hersteller teilen Kompakttraktoren in drei Klassen ein: von 20 bis 30 PS, 30 bis 45 PS und in der höchsten Leistungsklasse bis zu einem Bereich von 60 PS.

NUFAM

Vom 11. bis 13. Juni 2017 öffnet Europas größte Freilandausstellung für die Grün-

lände gehören Kompakttraktoren zu den wichtigsten Attraktionen. Die Demopark wird seit 1999 im Zweijahresturnus von der Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaus mbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des VDMA, veranstaltet.

30.8. bis 2.9. 2017 (Mi.–Sa.)

Die Messe Karlsruhe ganz im Zeichen der NUFAM 2015. 2017 ist der Ansturm so groß, dass eine vierte Messehalle geöffnet wird.

E

ne: Tickets onli xpo.de/registrierung e www.stein

Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. Forum Für BauFachleute

Homberg/ Nieder-Ofleiden, Deutschland

Weitere Informationen: Tel. +49 7229 606-30, info@geoplangmbh.de

www.steinexpo.de

[ 42  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

NUFAM steuert vierte Halle an NUFAM

Auch 2017 fährt die NUFAM ihre Erfolge ein: Die drei geplanten Messehallen sind in großen Teilen bereits belegt und optioniert. Deshalb öffnet die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH ab sofort die vierte Halle des Messegeländes. Diese ermöglicht eine Erweiterung der Fachmesse um bis zu 12.500 Quadratmeter. Mit rund 350 Ausstellern und 25.000 Besuchern wird die Messe Karlsruhe vom 28. September bis 1. Oktober 2017 zum Treffpunkt der Nutzfahrzeugbranche. „Die Aussteller haben die Qualität der NUFAM erkannt und quittieren dies mit einem frühzeitigen Buchungsverhalten. Um dem Wachstum der NUFAM gerecht zu werden, haben wir uns dazu entschlossen, die vierte Halle zu öffnen“, erklärt

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. Zugelegt hat die NUFAM vor allem auch durch weitere Anbieter im Bereich Werkstatt, Teile, Zubehör, durch neue Aussteller im leichten Nutzfahrzeugsegment und durch größere Ausstellungsflächen der Bestandsaussteller. Starke Marken wie Bridgestone, Kempf Fahrzeugbau, Langendorf, Palfinger, Reisch Fahrzeugbau, Schwarzmüller, Suer Nutzfahrzeugtechnik und TSE haben ihre Standfläche vergrößert. Die leichten Nutzfahrzeugmarken, vertreten durch die Hersteller oder führenden Händler der Region, zeigen bei der NUFAM 2017 mehr Präsenz: die Mercedes-Benz Transportersparte, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Fiat Professional, Citroen und ISUZU. Weitere Marken sind in Option.

N E WS P O INT .


MAWEV-SHOW

Mitten im Herzen Österreichs feiert die Mawev Show ihre zehnte Auflage. Vom 14. bis 17. März 2018 machen mehr als 1.000 Baumaschinen und Baufahrzeuge halt in St. Pölten/Wörth. Das neue Veranstaltungsgelände mit 200.000 m² bietet nationalen und internationalen Ausstellern eine ideale Plattform, um die neuesten Branchentrends vorzuführen. Das Motto der Mawev-Show „Demonstration statt Präsentation“ wird auch bei der Jubiläumsauflage der Fachmesse von den Ausstellern gelebt.

Sankt Pölten überzeugt

Nach langen und schwierigen Verhandlungen mit der Energie AG sah sich die MCG gezwungen, ein neues Veranstaltungsgelände für die kommende Auflage der Mawev-Show 2018 zu suchen und Oberösterreich zu verlassen. Nach Suche im

Bundesland Niederösterreich hat sich das Gelände in St. Pölten/ Wörth als sehr gut herauskristallisiert. Es überzeugte mit zahlreichen Verbesserungen gegenüber dem alten Standort aus 2015 – was Lage, Aufplanung, Parkverhältnisse angeht.

Ideale Verkehrsanbindung

In Kooperation mit dem Land Niederösterreich entsteht auf dem Gelände der ÖBB die Mawev-Show 2018. Das Gelände punktet mit mehr als 200.000 m² im Herzen Österreichs und bester Anbindung zur Autobahn. Die Abfahrt St. Pölten/Süd ist in circa vier Minuten Fahrzeit über die B20 erreichbar. Das gesamte Areal ist eingefriedet und es befindet sich alles auf einer Ebene. Im Gegenzug zum alten Gelände in Ennshafen entfallen die Shuttlebusse, da alle Parkmöglichkeiten direkt am Gelände sind bzw. ans Gelände grenzen.

MAIR

Die 10. Mawev-Show zieht nach Niederösterreich

Die 10. Mawev-Show findet vom 14. bis 17. März 2018 auf dem Gelände der ÖBB in St. Pölten/ Wörth statt.

Antriebsmotor der Branche

Bei der zehnten Auflage werden wieder mehr als 1.000 Baumaschinen und Baufahrzeuge für einen gewichtigen Auftritt sorgen. Somit gilt die Mawev-Show als wichtiger Impulsgeber für die Bauwirtschaft. Mit qualitativ hochwertigen Fachbesuchern aus dem In- und Ausland können vor Ort viele Kooperationsgespräche geführt, Geschäfte angebahnt und abgeschlossen sowie Kundenkontakte geknüpft bzw. gepflegt werden.

Demonstrationsschau

Die wohl aufregendste Großbaustelle Europas bietet ausreichend Platz für alle Branchen

der Bauwirtschaft: Baumaschinen, Baufahrzeuge, Bau- und Transportgeräte für den Hoch-, Tief- und Straßenbau, Maschinen-, Geräte- und Fahrzeugzubehör sowie Hilfsmittel. Bautechnische Einrichtungen, Schalungen, Gerüstung, Krane, Geländestapler, Sieb- und Brechanlagen, Bauschuttrecycling, Entsorgungs- und Deponietechnik, Straßen- und Freiflächenplanung, -vermessung, -gestaltung, -ausrüstung, -erhaltung, -pflege und –winterdienst, Straßenverkehrssicherheit, Kommunaltechnik und -fahrzeuge, Planung, Vermessung, Consulting, Finanzierung.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 43  ]


27 Prozent Umsatzsteigerung

Rubble Master ist derzeit mit rund 70 Vertriebspartnern weltweit vertreten. „Vor allem die Geschäftstätigkeit in Asien und Australien konnte durch einige neue, regional stark verankerte Händler ausgeweitet werden“, berichtet Gerald Hanisch, CEO von Rubble Master. Rund 170 mobile Brecher verließen 2016 das Linzer Werk und wurden unter anderem auch erstmalig nach Nepal oder Indonesien geliefert.

Nachhaltige Integration

Das letzte Jahr war nicht nur im Hinblick auf Produkte und deren Vertrieb eine neue Ära, auch eine verantwortungsvolle Beziehung zu den Lieferanten ist dem Hersteller wichtig. Deshalb war die nachhaltige Integration der Supply Chain ein wichtiges Projekt, das 2017 entsprechend weitergeführt wird. „Als Unternehmen mit 95 Prozent Exportanteil sind wir uns unserer lokalen Wurzeln bewusst. Die auf Nachhaltigkeit aufgebaute Lieferantenstrategie – mit der ebenso bewussten Entscheidung für lokale Lieferanten – ist eine Weiterentwicklung unserer CSR Strategie, die wir bereits in Richtung MitarbeiterInnen, Kunden und Produkten leben. Die Förderung und der Austausch soll in den nächsten Jahren noch weiter ausgebaut werden“, ist Hanisch überzeugt.

Gerald Hanisch, CEO von Rubble Master. RUBBLE MASTER

RUBBLE MASTER

Die starken Investitionen in den Vertrieb des Unternehmens Rubble Master resultierten mit einer Umsatzsteigerung von 27 Prozent in ein Rekordjubiläumsjahr 2016. Ein hohes Wachstum soll auch mit der Erweiterung des weltweiten Vertriebsnetzes in Asien, Amerika und Australien 2017 fortgesetzt werden.

2016 konnte der Hersteller seinen Umsatz um 27 Prozent steigern. Für das Jahr 2017 gibt es ähnlich ambitionierte Pläne.

Neugründung Kraemer Mining GmbH KRAEMER

- T S I E HNIT R P SC H

L AL

KN

und viele mehr...

Mit dieser Neugründung wird auf die besonderen Ansprüche

und Anforderungen innerhalb der Miningbranche reagiert und eine schnelle, verlässliche und kostensparende Versorgung mit Ersatz- und Verschleißteilen sichergestellt. Im Zuge der Neugründung wurde die Firma „Quality Mining Parts“ aus Coalville, Großbritannien, übernommen. QMP, langjähriger Kunde und Händlerkollege der Firma Kraemer Baumaschinen, stand aus Altersgründen der Eigentümer zum Verkauf. Die Firma wurde von Kraemer komplett übernommen und in die Kramer Mining GmbH eingegliedert. KRAEMER BAUMASCHINEN

ER

T AR

Zum 01. Januar 2017 wurde die Kraemer Mining GmbH gegründet. Als Mitglied der Kraemer Gruppe ist die Kraemer Mining GmbH auf den Vertrieb von Ersatzteilen für Mining Equipment spezialisiert. Das Unternehmen wurde von den jetzigen Gesellschaftern Lars Kraemer, Theodor Käuper und Walentin Rerich gegründet. Als Geschäftsführer fungiert Lars Kraemer.

ABV ERK AUF S-TA GE

28. - 29.04.2017 [ 44  ]

humbaur.com

Humbaur GmbH • Mercedesring 1 • 86368 Gersthofen

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT 1BAU 17_03_13_Anzg_AktionstageBau2017_90x130mm.indd

Haben mit der Übernahme der Firma „Quality Mining Parts“ die Kraemer Mining GmbH gegründet: (V.l.n.r.) Theodor Käuper, Gesellschafter, Lars Kraemer, Gesellschafter/ Geschäftsführer, und Walentin Rerich, ebenfalls Gesellschafter.

13.03.17 14:15

N E WS P O INT .


WÖRMANN

Caterpillar zeichnet Zeppelin für neuen Stückzahl-Rekord aus ZEPPELIN

Frühjahrsmesse läutet die Bausaison ein WÖRMANN

Pünktlich zu Beginn der Bausaison lädt der Anhänger-Spezialist Wörmann vom 28. bis 30. April 2017 zur Anhängermesse nach Hebertshausen bei Dachau ein, um interessierten Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich einen umfassenden Überblick über das große Angebot an Pkw- und Lkw-Anhängern zu verschaffen. Von 9 bis 18 Uhr sind alle Kunden und Besucher eingeladen, sich in entspannter Atmosphäre über sämtliche Anhängermodelle zu informieren und Neuheiten kennenzulernen. Das Angebot von Wörmann deckt dabei den gesamten Bedarf an Lkw- und Pkw-Bauanhängern ab. An Pkw-Anhängern sind von Standardkastenanhän-

gern über Maschinentransporter bis hin zu Kippanhängern und Bau- und Toilettenwägen alle Modelle erhältlich. Auch im Verkaufssegment der schweren druckluftgebremsten Lkw-Anhänger bietet Wörmann Bauprofis das komplette Programm an Fahrzeugen an. So sind Tieflader von 5 bis 40 Tonnen, Dreiseitenkipper oder vielseitig verwendbare Multifunktionsanhänger, die sowohl als Maschinentransporter als auch als Dreiseitenkipper einsetzbar sind, vorrätig. Alle Modelle werden während der Messe im beheizten, 2.500 m² großen XXL-Showroom präsentiert und ausgestellt. Insgesamt stehen auf dem 50.000 m² großen Betriebsgelände rund 2.000 neue und ca. 500 gebrauchte Anhänger für jede Transportaufgabe zur Sofort-Mitnahme.

zuvor konnten innerhalb eines Geschäftsjahres über 5.700 fabrikneue und über 3.300 gebrauchte Cat Baumaschinen in den deutschen Markt gebracht werden. Das ist auch innerhalb der weltweiten Caterpillar Vertriebs- und Serviceorganisation ein Spitzenwert. Tom Pellette, Vorstandsmitglied von Caterpillar Inc., ließ es sich nicht nehmen, Zeppelin für die außergewöhnliche Leistung persönlich auszuzeichnen. Passend dazu das Motto der Vertriebstagung „kein Limit, um die Kundenwünsche zu erfüllen“. Das soll vor allem auch das Ziel für 2017 sein.

ZEPPELIN

Vom 28. bis 30. April veranstaltet das Unternehmen Wörmann seine Frühjahrs-Anhängermesse in Hebertshausen bei Dachau. Besucher sind dazu eingeladen an diesem Tag sämtliche Anhängermodelle und Neuheiten kennenzulernen.

Mit Cat Baumaschinen auf neuem Rekordkurs – das war die zentrale Botschaft auf der Zeppelin Vertriebstagung in Berlin im denkmalgeschützten E-Werk, dem ersten Umspannwerk auf europäischem Festland und somit ein Relikt deutscher Industriegeschichte. Dort ließ das Zeppelin Management das vergangene Jahr Revue passieren, in dem die Vertriebs- und Servicemannschaft den bislang größten Verkaufserfolg in der Unternehmensgeschichte von Zeppelin verzeichnen konnte. 2016 wurde ein neuer Rekord aufgestellt – noch nie

Für den besonderen Vertriebserfolg zeichneten Tom Pellette (rechts), Caterpillar Vorstandmitglied, und Daniel Alba (links), Caterpillar Distriktmanager für Zentral-Europa, die Zeppelin Geschäftsführer Peter Gerstmann (Mitte), Michael Heidemann (Zweiter von links) und Fred Cordes (Zweiter von rechts) aus.

BETONBLOCKGUSSFORMEN. FORMEN. STAPELN. ÄNDERN.

BETONBLOCKGUSSFORMEN 160 x 80 x 80 E 1.475,-

BETONPLATTEN GUSSFORMEN 200 x 200 x 16 E 895,-

OUTPUT

TRANSPORT ZUBEHÖR: BLÖCKE-KIPPER

weitere Modelle und Abmessungen finden Sie auf unserer Website

E 3.750,- | H E B E J O C H F Ü R S T A P L E R E 350,B E T O N B L O C K K L E M M E E 1.850,-

Hauptsitz Niederlande | T +31(0)725039340 | info@betonblock.com 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

WWW.BETONBLOCK.COM

[ 45  ]


Speziell für den europäischen Markt entwickelt, punkten die neuen Hitachi ZX-6-Bagger mit maximaler Effizienz und Zuverlässigkeit.

KIESEL

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER

Maschinen der 6er Serie erfolgreich im Alltagstest KIESEL Zur Bauma 2016 wurden die ersten Mitglieder der neuen Serie 6 aus dem Hause Hitachi präsentiert. Mittlerweile hatten die ersten drei Modelle ZX250-6, ZX300-6 und ZX350-6 einige Monate Gelegenheit, sich auf realen Baustellen zu bewähren – die Rückmeldungen der Kunden bei den Baustellen-Besuchen fielen dem Hersteller zufolge überwältigend positiv aus. Nun sind auch die Radlader der 6er-Serie erschienen.

Bei der 6er-Serie war die Hauptaufgabe der beteiligten Ingenieure, die Maschinen noch robuster und langlebiger zu gestalten sowie gleichzeitig auf maximale Kraftstoffeffizienz und Wartungsfreundlichkeit zu achten. So wurden allein bei den neuen Modellen der Raupenbagger zwischen 13 und 90 Tonnen jeweils über 200 überarbeitete Features und Teile eingebracht, bei den fünf neuen Modellen im Bereich der Mobilbagger wurden gut 100 Optimierungen durchgeführt.

Haltbarkeit dank Materialverstärkung

Um eine noch höhere Haltbarkeit der stark beanspruchten Bauteile zu erreichen, wurde beispielsweise der Unterwagen der Raupenbagger verändert, welchen nun robuste Stahlbleche verstärken. Durch den Einsatz von drei Laufrollenschutzblenden sind die Kettenglieder noch besser vor Schäden geschützt. Eine verstärkte Plattform auf dem Oberwagen sowie stabile Handläufe sorgen für mehr Sicherheit für den Maschinenführer, zudem wurde die Kabine mit einer Mittelsäulenverstärkung optimiert. Beim neuen Kurzheckbagger ZX145W-6 wurden auch Verstärkungen am Stiel und Arm vorgenommen.

Effizient und emissionsarm

Bei der Optimierung von Effizienz und Emissionswerten wurde das Hydrauliksystem des Baggers so überarbeitet, dass Hydraulikverlus-

[ 46  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

te durch den Rücklauf des Hydrauliköls reduziert werden. Die neuen Motoren genügen der europäischen Abgasnorm Stufe IV, zudem verringert die Abgasnachbehandlungseinrichtung SCR die Stickstoff-Emissionen. Durch die Verwendung von Schalldämpfern sind auch die Lärm-Emissionen deutlich geringer als bei den Vorgängermodellen. Parallel dazu hat Hitachi ebenfalls den Kraftstoffkreis überarbeitet und die Verbrennungskammer verstärkt: Das sorgt für Zuverlässigkeit auf der Baustelle, wie auch diese Maßnahme: Direkt an den Hydraulikrücklaufrohren ist jetzt ein Gummischlauch angeflanscht und die O-Dichtungsringe am Steuerventil und am Schwenkmotor bestehen aus Fluorid-basiertem Material. Diese Dichtungsringe vertragen auch hohe Öltemperaturen, sodass in Kombination mit dem neuen Schlauch Öllecks nahezu ausgeschlossen sind. Die Hitachi-Bagger sind flexibel im Einsatz: Durch die Verwendung des Tool-Control-Systems für Anbaugeräte können die verschiedenen Schwenk- und Dreh-Schwenk-Modi komfortabel ausgewählt werden. Außerdem erleichtern zwei zusätzliche Hydraulikkreise den Anschluss von Anbaugeräten und machen die neuen Zaxis-6-Bagger zu flexiblen und haltbaren Maschinen.

Radlader der 6er-Serie mit guter Rundumsicht

Auch die Radlader der Serie 6 brillieren mit hoher Leistung, die sich in großer Ladekapazität, großer Hubkraft und hoher Geschwindigkeit manifestieren. Hier werden ebenso Motoren verwendet, die der europäischen Abgasnorm Stufe IV entsprechen, ein Dieselkatalysator sorgt zudem für geringere Emissionen. Durch Umgestaltung der Motorhaube und Umsetzen einiger Komponenten wurde eine außergewöhnliche Rundumsicht erreicht, die durch die Rückfahrkamera ergänzt wird. Das neue Modell besitzt nicht nur eine komfortable Kabine, ist einfach und leicht zu bedienen, sondern ist auch einer der leisesten Radlader auf dem Markt. Die Einführung der neuen 6er-Reihe war für Kiesel, Systempartner und Generalimporteur für Hitachi in Deutschland und Österreich, Anlass, einige Kunden auf den Baustellen zu besuchen und nach ihren Erfahrungen im AllERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


tags-Einsatz mit den Raupenbaggern der neuen Serie zu befragen. Heraus kamen durchweg positive Ergebnisse bei Performance und Effizienz.

Zuwachs bei Leistung und Präzision

Wenige Monate nach Übergabe des Hitachi ZX300LCN an die WWB Tiefbaugesellschaft in Krunkel der Serie 6 zog Geschäftsführer Dr. Sojka ein erstes Resümee über den Einsatz der Maschine: „Der ZX300 hat sich als echtes Kraftpaket entpuppt, er hat uns wirklich positiv überrascht.“ Der Bagger sei spürbar schneller, flinker und habe deutlich mehr Hubkraft als sein Vorgänger. In den sieben Monaten seit Inbetriebnahme seien keinerlei Probleme oder Kinderkrankheiten aufgetreten, die sonst manchmal die ersten Maschinen einer neuen Serie kennzeichnen würden. Sojka schätzt den Leistungszuwachs der Maschine der neuen Serie auf 10 bis 20 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell. So brillierte der ZX300LCN-6 jüngst in Wiesbaden bei Erdarbeiten, bei denen er innerhalb kürzester Zeit gut 10.000 Kubikmeter an Erdreich bewegt hat. Auch bei Abbrüchen machte er eine gute Figur: Große Privathäuser wurden vom Hitachi jeweils innerhalb von zwei Tagen komplett dem Erdboden gleichgemacht. Die Fahrer der WWB Tiefbaugesellschaft, die als Experten im täglichen Umgang mit den Maschinen bei jeder Investitionsentscheidung des Unternehmens ein wichtiges Wort mitzureden haben und daher vor der Beschaffung alle Fahrzeuge testen, sind mit dem Neuzugang sehr zufrieden.

Gute Erfahrungen auch im Rückbau

Auch Thomas Lück, Geschäftsführer der Firma Indurec aus Weinheim und Vorstandsmitglied im Deutschen Abbruchverband, kann nach knapp zwei Monaten Einsatz ein positives Feedback zum neuen ZX300LCN geben: „Wir hatten ja bereits die Vorgängermodelle und waren sehr zufrieden damit. Der ZX300LCN der Serie 6 hat jedoch durch sein Einsatzgewicht ein ganzes Stück mehr Kraft und Leistung und passt damit noch

besser zu unseren Anforderungen.“ Man merke deutlich, wie stark dieses Modell durch Hitachi weiterentwickelt worden ist. Aufgrund der positiven Erfahrungen hat Lück bereits einen weiteren ZX300-6 bestellt. Auf der Baustelle am ehemaligen Güterbahnhof in Heidelberg ist der Hitachi mit dem Rückbau von früheren Gebäuden der amerikanischen Besatzung beschäftigt. Bereits seit 2008 läuft die Umgestaltung am Bahnhofsareal, hier wurden auf einer Länge von vier Kilometern Gebäude zurückgebaut, damit neue Viertel entstehen können. Seit Anbeginn der Arbeiten ist Indurec mit selektivem Rückbau dort tätig.

Rädlinger Anbaugeräte

Erfolgreicher Einsatz im Karlsruher Rheinhafen

Als der neue Hitachi ZX300-6LCN vom Baggerbetrieb Fred Walther aus Pfinztal bei Karlsruhe im Einsatz besucht wurde, arbeitete dieser gerade im Karlsruher Rheinhafen auf dem Gelände der Südwest Asphalt. Hier wird Asphalt, welcher auf Straßenbaustellen abgetragen wurde, zur Weiterverarbeitung abgeladen. Die Aufgabe des Hitachi-Raupenbaggers war es zu diesem Zeitpunkt, den Crusher mit den Brocken des alten Asphalts zu beladen. Dieser Crusher zerkleinert den Altasphalt, sodass das Material anschließend wieder dem neuen Material beigemischt werden kann. Walther, der mit seinem mittelständischen Unternehmen nicht nur Erd- und Kanalarbeiten übernimmt, sondern auch Transporte, Winterdienst und Landschaftspflege betreibt, ist seit Jahren Kunde von Kiesel und hatte schon viele Modelle von Hitachi. Über den neuen ZX300-6LCN finden der Chef Fred Walther wie auch sein Fahrer Thorsten Jost nur lobende Worte: „Dieser Bagger bringt genau die Leistung, die wir hier brauchen und ist dabei noch sparsamer und leiser als die Vorgängermodelle“, fasst der Fahrer zusammen.



FGL RT 406

Besuchen Sie uns auf folgender Messe:

Stand T100 27.04. - 29.04.2017 Messe Karlsruhe ... und überzeugen Sie sich von der Qualität und Funktionalität unserer Produkte

RÄDLINGER MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH Kammerdorfer Straße 16 93413 Cham

Stark im Abbruch, effizient beim Verladen – der ZX 300LCN-6 brilliert auf der Abbruchbaustelle im Heidelberger Bahnhofsareal.

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

Tel.: +49 (0) 99 71-40 03-100 Fax: +49 (0) 99 71-40 03-123 maschinenbau@raedlinger.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 47  ]

www.raedlinger.com


Neuer Hochleistungsbagger mit wirtschaftlichem Kraftstoffverbrauch DOOSAN Der neue Stufe IV-konforme Kettenbagger DX225LC-5 besitzt dasselbe markante Design, das alle Maschinen der neuen Doosan LC-5-Generation auszeichnet, und wird durch einen wassergekühlten Doosan DL06P 6-Zylinder-Turbodiesel angetrieben, der eine Leistung von 124 kW (168 PS) bei 1.800 U/min liefert. Der DX225LC-5 kombiniert Power mit hohem Drehmoment bei geringerer Drehzahl, was langfristig eine hohe Zuverlässigkeit gewährleistet. Darüber hinaus bietet der Kettenbagger sehr gute Werte in Bezug auf Drehzahl, Kraft und Geräuschpegel. Dies gilt vor allem für Zugkraft und Schwenkdrehmoment, die laut Hersteller höher sind als bei vergleichbaren Maschinen. Zudem liefert die Maschine zusätzliche Hubkraft. Auch der Geräuschpegel in der Kabine wurde gemäß 2000/14/EC, ISO 6395 um 1 dBA reduziert.

Problemloser Betrieb

Der DX225LC-5 überzeugt durch Komfort und Wirtschaftlichkeit, weil er die Vorschriften der Stufe IV-Abgasnorm mit Nachbehandlungsverfahren wie gekühlter Abgasrückführung (EGR) und selektiver katalytischer Reduktion (SCR) erfüllt. Mit dem DL06P-Motor sorgt der Kettenbagger für problemlose Leistung, da er ohne DPF auskommt. Neben dem DL06P-Motor wurden weitere Funktionen eingeführt, die insgesamt für eine 9-prozentige Steigerung der Kraftstoffeffizienz sorgen. Dazu gehört die neue Tageskilometerzähleranzeige, die es dem Fahrer ermöglicht, den täglichen Kraftstoffverbrauch (oder den über einen gewünschten Zeitraum hinweg) direkt an der Instrumententafel abzulesen. Außerdem hat der Hersteller ein neues System namens SPC (Smart Power Control) entwickelt, um die Balance zwischen Pumpenleistung und Dieselmotor zu optimieren. Die automatische Abschaltung spart Kraftstoff und verringert die unter die Gewährleistung fallende Laufzeit. Wenn diese Funktion aktiviert ist, schaltet sich der Motor ab, wenn er eine bestimmte Zeit lang (vom Fahrer individuell konfigurierbar) im Leerlauf lief.

Der neue Stufe IV-konforme Kettenbagger DX225LC-5 bietet für Maschinen der 21-Tonnen-Klasse eine effiziente Kombination aus Leistung, Bedienerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit im Kraftstoffverbauch.

Überwachungssystem erleichtert Überblick

DOOSAN

Der DX225LC-5 wird werkseitig mit dem drahtlosen Doosan Connect Maschinenpark-Überwachungssystem ausgeliefert, das umfassende Informationen zur Maschinenleistung in einem Dualsystem (Satellit, GSM) liefert. Das ebenfalls als Nachrüstkit erhältliche Connect-System bietet für neue LC-5 Bagger über 14 Tonnen ein dreijähriges kostenloses Abonnement. Kunden, die dieses System einsetzen, wird ein eigener Zugang zur Verwaltung ihres Maschinenparks bereitgestellt. In der neuen großen Kabine des DX225LC-5 kann der Fahrer zehn voreingestellte Konfigurationen für Anbaugeräte verwenden. Parameter wie Motordrehzahl, Hydraulikölfluss und Druck sind direkt am Bedienfeld voreinstellbar, sodass Anbaugeräte schnell und ohne manuelle Einstellungen gewechselt werden können. Des Weiteren wurden die Joysticks zwecks einfacherer Bedienung verkürzt. Das zusätzlich links von den Hauptfahrpedalen installierte Geradeausfahrpedal ist insbesondere dann sehr nützlich, wenn über längere Strecken hinweg geradeaus gefahren werden muss. Die Bedienerkonsole wurde auf die Sitzfederung verlagert, um Vibrationen zu reduzieren.

[ 48  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Das als Nachrüstkit erhältliche Doosan Connect-System bietet für neue LC-5 Bagger über 14 Tonnen ein dreijähriges kostenloses Abonnement. Kunden, die dieses System einsetzen, wird ein eigener Zugang zur Verwaltung ihres Maschinenparks bereitgestellt.

Geringere Gesamtbetriebskosten

Wie alle neuen LC-5 Bagger mit mehr als 20 Tonnen verfügt auch der DX225LC-5 über eine dickere Verstärkungsplatte in den Löffelstielen und Auslegern zur Verstärkung der Front und zur Verhinderung von Spannungskonzentrationen. Darüber hinaus wurde auch ein anderes Schweißverfahren angewandt. Zur weiteren Maximierung der Widerstandsfähigkeit und Lärmreduzierung sind alle LC-5 Modelle mit EM-Buchsen (EM = Enhanced Macro-Surface) ausgestattet, die bei optimaler Schmierung sehr viel effektiver als herkömmliche Buchsen sind. Luftvorfilter gehören beim Modell DX225LC-5 zur Serienausrüstung und entfernen so viel Staub, Schmutz, Insekten,

Regen und Schnee aus der Luftansaugung wie möglich, damit nur saubere Luft in den Motorluftfilter gelangt. Das verlängert die Wartungsintervalle des Luftfilters sowie die Betriebszeit und erhöht die Produktivität. Weiterhin hat Doosan die Kabinenluftfilter optimiert und die Klimaanlagen-Luftfilter neu gestaltet, um einen Austausch zu erleichtern. Zur aktuellen für den DX225LC-5 erhältlichen Sonderausrüstung gehören schmale Ketten, kurze und lange Löffelstiele, Kettenstege und Hydraulikleitungen. Die neue Anbaumöglichkeit für ein Trimble-System ermöglicht eine schnellere und einfachere Installation von Komponenten eines 2D- oder 3D-Planiersteuersystems ohne Schweißen, Neulackierung, Bohren oder Abbau.

MX CITY-BAGGER - Egal was andere behaupten, hier sind die Fakten:

re 20 J a h ng im Erfahru heck n Kurz B a u vo ! aggern b il b o -M

>> Mit 407 Ltr./Min höchste Hydraulikleistung >> 146 PS bei 1.500 U/Min / 167PS Maximal-Leistung >> Kürzester vorderer Schwenkradius und damit kürzester Schwenkradius insgesamt. >> Größte Kabine seiner Klasse >> Größte Hubkraft seiner Klasse >> Größte Reichweite seiner Klasse Der HYDREMA ist in vielen weiteren Eigenschaften einzigartig und wird auch Sie überzeugen.

BITTE, BESUCHEN SIE UNS! FREIGELÄNDE T218:

Machen Sie den Vergleich! Hydrema Baumaschinen GmbH Tel: 03643 461 210 mwe@hydrema.com www.city-bagger.de

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 49  ]


Volle Kraft, Wendigkeit und Übersicht JCB Der 2016 präsentierte Hydradig 110 W von JCB hat seit seiner Markteinführung auf vielen Baustellen rund um den Globus überzeugt: Dank seiner Wendigkeit auf engstem Raum, seiner sehr guten Übersicht und seiner maximalen Flexibilität schwören Baggerfahrer auf den 10-Tonnen-Mobilbagger. Aktuell stattet JCB den Hydradig nun mit dem neuen JCB EcoMAX-Dieselmotor EU-Stufe IV aus.

Der neue JCB EcoMAX Dieselmotor EU Stufe IV liefert starke 81 kW (108 PS) und erreicht bei gleicher Leistung und gleichem Drehmoment Kraftstoffeinsparungen von bis zu vier Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell. Auch bei diesem Motor aus dem Hause JCB ist kein Dieselpartikelfilter notwendig, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

Einzigartig niedriger Schwerpunkt

Als 2016 der neue Hydradig auf der Bauma der Öffentlichkeit präsentiert wurde, sorgte JCB damit in der Baubranche für großes Aufsehen. Schließlich verfügt der Mobilbagger dank seines im Unterwagen verbauten Motors über einen besonders niedrigen Schwerpunkt und eine überzeugende Übersichtlichkeit. Mit diesem Kunstgriff haben die JCB Ingenieure eine Maschine in der 10-Tonnen-Klasse entwickelt, die trotz ihres geringen Gewichts über eine beeindruckende Stabilität verfügt.

Ideal für innerstädtische Baustellen

Hohe Leistung und Standsicherheit

Sämtliche Arbeiten im Kanalbau, ob Erdaushub mit einem Tieflöffel, Ausbau alter Rohre oder Transport der neuen Bauteile vom Lkw zum Einsatzort und ihr anschließender Einbau, sind mit dem Hydradig sicher und effizient möglich. Ausgestattet mit Zwillingsbereifung und Verstellausleger, entfaltet er eine maximale Hubleistung von einer Tonne bei einer Reichweite von bis zu acht Metern – mit diesen Leistungsdaten sind beengte Baustellen im Kanalbau und in innerstädtischen Umgebungen der ideale Einsatzort für den Hydradig. Besonders dann, wenn der Mobilbagger seine maximale Hubleistung benötigt, profitiert der Baggerführer vom konstruktionsbedingt niedrigen Schwerpunkt des Hydradig. Auch ohne zusätzliche Stabilisierungen durch Pratzen oder Schild bewältigt der Bagger diese Herausforderung mühelos und sorgt damit für höchste Sicherheit auf der Baustelle.

Schnell auch außerhalb der Baustelle

Drei verschiedene Lenkarten – Zweirad-, Allradlenkung und Hundegang und ein fein dosierbarer Fahrantrieb sorgen für eine hohe Manövrierfähigkeit. Ob Sie vorwärts oder rückwärts fahren, spielt dank der optionalen Lenkrichtungsumschaltung keine Rolle – Sie lenken stets in Fahrtrichtung. Seine zahlreichen Stärken spielt der Hydradig im harten Baustellenalltag aus. Während der Arbeit mit dem Bagger zeigt sich, wie intensiv die JCB Ingenieure bei der Konstruktion den Baggerfahrer im Fokus hatten: Nicht nur auf der Baustelle beim Bag-

JCB

Dass durch die Konstruktion des Oberwagens alle vier Räder sichtbar sind, prädestiniert den Hydradig vor allem für Baustellen mit wenig Platz zum Manövrieren – wie zum Beispiel bei innerstädtischen Baumaßnahmen und dort etwa im Kanalbau. Immer häufiger erfolgen Kanalbauarbeiten auf Straßen bei gleichzeitigem Verkehrsfluss

auf dem Nachbarfahrstreifen. Für Arbeiter und Maschinenführer auf der Baustelle gilt in solchen Situationen, sämtliche Arbeiten mit absoluter Aufmerksamkeit und höchster Sicherheit auszuführen. Genau für solche Situationen ist der Hydradig die perfekte Maschine, denn mit seinem kurzen Hecküberstand von nur zwölf Zentimetern und einem Wenderadius von unter vier Metern benötigt der Mobilbagger deutlich weniger Platz als vergleichbare Maschinen in dieser Leistungsklasse.

Mit bis zu 40 km/h ist der Hydradig schnell und sicher unterwegs.

[ 50  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Der Hydradig 110 W mit dem neuen JCB EcoMAX-Dieselmotor ist nun noch sparsamer – bei gleicher Leistung und gleichem Drehmoment.

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Mit Verstellausleger erreicht der Hydradig eine maximale Reichweite von bis zu acht Metern.

Sämtliche Arbeiten beim Kanalbau, vom Graben ziehen über Rohrverlegung bis zum Verfüllen, erledigt der Hydradig präzise und schnell.

gern und Heben geht es um maximale Leistung bei hoher Effizienz, auch auf der Straße überzeugt der Hydradig. Mit bis zu 40 km/h ist der Bagger nicht nur schnell – dank des passenden Anhängers und mit einer Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen bringt der Hydradig seine Anbauwerkzeuge einfach mit zur Baustelle.

puppt er sich endgültig als multifunktionaler Werkzeugträger. Einsätze von der Grünpflege mit Mulcher, Stubbenfräse oder Mähkorb über Verdichtungarbeiten auf engstem Raum mit Anbauverdichter bis hin zur Pflasterverlegung mit Pflasterverlegezange sind mit dem Hydradig perfekt möglich. Außerdem können handgeführte hydraulische Werkzeuge wie Abbruchhämmer oder Schmutzwasserpumpen an die Hydraulik angeschlossen werden, sodass dem Hydradig für weitere Einsatzbereiche kaum Grenzen gesetzt sind.

Geschickt im Umgang mit Anbauwerkzeugen

Schon der Einsatz mit Palettengabel überzeugt. Abladen, Aufladen, Überladen, überall dort, wo kein Platz ist, hebt der Hydradig Material mit seinen acht Metern Reichweite einfach über Hindernisse hinweg – und zwar ohne dass der Fahrer die Maschine auf der Baustelle umsetzen muss. Wird der Hydradig mit Tiltrotator ausgestattet, ent-

Freigelände RT 404

25/60 mm

AUSWAHL AUTOMATISCH DURCHMESSER KORNGRÖSSE SIEBGUT MATERIAL www.canginibenne.com

2017 EXHIBITIONS

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 51  ]


HYUNDAI

Mobil- und Kettenbagger wahlweise mit Verstellausleger

Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR (Kurzheckbagger) 24.000 kg, 136 kW, 0,5 bis 1,34 m³ mit Verstellausleger. Das Angebot des südkoreanischen Baumaschinenherstellers umfasst Kettenbagger mit Verstellausleger und Einsatzgewichten von 14.000 bis 30.000 kg.

HYUNDAI Zu den am stärksten nachgefragten Ausrüstungen gehören Verstellausleger für Kettenbagger. Da diese Auslegervariante den Bagger in die Lage versetzt, mit verstellbarem Radius Hebe- und Grabarbeiten durchzuführen, fragen Unternehmen im Leitungsund Kanalbau, im Abbruch und im Spezialtiefbau diese Ausrüstungen nach. Hyundai Heavy Industries ist in der Lage, für Hydraulikbagger von 14 bis 30 Tonnen Verstellausleger ab Werk anbieten zu können. Darunter die Kettenbagger HX140 L, HX145 LCR, HX160 L, HX180 L, HX220 L, HX235 LCR, HX260 L und HX300 L. Bei den Mobilbaggern handelt es sich um die Modelle HW140, HW160, HW180 und HW210.

Die beiden größten mit Verstellausleger lieferbaren Hyundai-Hydraulikbagger HX260/300 können sowohl mit breitem wie auch mit schmalem Fahrwerk geordert werden – alle Unterwagen sind

Auf dem blendfreien Display werden sämtliche Maschinenparameter eingestellt und die Drücke der Arbeitsgeräte vorgewählt.

als LC (Long Crawler) ausgeführt, da dies die von Hyundai in Europa angebotene standardmäßige Unterwagen-Variante ist. Der Verstellzylinder ist bei den Hyundai-Verstellauslegern an der Unterseite des Grundauslegers montiert, was ihn vor Verschmutzung und Beschädigung wirksam schützt. „Mit dieser sehr breiten Palette an Standard- und Kurzheckbaggern mit Verstellauslegern sehe ich unser Unternehmen ganz weit vorne beim Angebot“, so Frank Frickenstein, Vertriebsleiter Baumaschinen für Deutschland. Ein hydraulisches Lastmoment-Überwachungssystem ist bei allen HX-Baggern serienmäßig in die Hydraulik/Elektronik integriert.

Verbesserte Zykluszeiten

Die HX-Serie bietet höhere Produktivität auf der Baustelle durch schnellere Arbeitstakte. Beim Lkw-Beladen ist sie bis zu 5 Prozent, beim Einebnen bis zu 4 Prozent schneller als die 9A-Serie. Zum Einebnen kann bei der HX-Serie der Ausleger schwimmend gesteuert und nur mit dem Stiel gearbeitet werden, wodurch sich diese Arbeit effizient und stabil auch unter hoher Last ausführen lässt.

Neue, exklusive Sicherheitsmerkmale

Zu den neuen Sicherheitseinrichtungen gehört das Hyundai-exklusive AAVM (Advanced Around View Monitoring)-System, das dem Fahrer bei der Arbeit eine virtuelle 360°-Rundumsicht gewährt – angezeigt an dem 8-Zoll-Armaturentafel-Monitor. Das System besteht aus einem AVM-System für den 360°-Blick um die Maschine und einem IMOD (Intelligent Moving Object Detection)-System, das Objekte erkennt, die sich im Arbeitsumkreis der Maschine bewegen, und den Fahrer warnt.

ahr 18 J en Ihr eit

alist ezi Sp

S

Neues Außendesign für Robustheit und Sicherheit

Die Reihen HX und HW haben neue Kabinen – realisiert wurden u. a. eine neue, größere Frontscheibe und das leichte Öffnen der Fahrertür von innen mit einem zusätzlichen Handlauf. Das Kabineninnere des HX und HW bietet dem Bediener 13 Prozent mehr Platz (im Vergleich zur 9A-Serie). Eine neu entwickelte Klimaanlage verbessert die Luftzirkulation in der Kabine.

Hi-mate (Fernverwaltungssystem)

Die Maschinen verfügen außerdem über das von HHIE entwickelte Fernmanagementsystem Hi-Mate. Die Technologie arbeitet satelli-

[ 52  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


tengestützt und bietet Kunden einzigartige Service- und Produktunterstützung. Der Nutzer hat aus der Ferne per Knopfdruck Zugriff auf Informationen wie Maschinenleistung, Diagnosedaten und Maschinenstandort. Es kann sogar ein virtueller „Geo-Fence“ programmiert werden – der Zaun verhindert, dass die Maschine einen bestimmten Bereich verlässt.

Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit

Merkmale der HX- und der HW-Serie, die die Ausfallsicherheit der Maschine erhöhen, sind verstärkte, langlebigere Bolzen und Buchsen in Verbindung mit verschleißfesten Polymerscheiben sowie neu konstruierte Kabinenstoßdämpferlager. Die zweifache Stoßdämpfung reduziert Geräusche und Vibrationen und erhöht außerdem den Bedienerkomfort. Wartungsfreundliche Neuerungen sind der vom Boden aus zugängliche Kraftstofffilter und bequemer Zugang zum Kabinenluftfilter von außen. Zusätzliche Geländer dienen der erhöhten Sicherheit bei Wartungs- und Inspektionsarbeiten auf dem Deck des Oberwagens.

Freigelände T 118

Blick in die geräumige Kabine des HX-Baggers.

Kraftdemonstration auf der Doppelmesse HYDREMA „Es ist schon verrückt, was man mit dem MX erlebt. Schon auf der letzten TiefbauLive habe ich in zahlreiche ungläubige Gesichter geblickt, als wir mit dem MX16 ein 10 Tonnen Paket angehoben haben. Auch auf der Nordbau haben wir viele ungläubige Kommentare erlebt, als der MX18 einen 8 Tonnen Klotz sogar von der Seite angehoben hat“, erzählt Vertriebsleiter Martin Werthenbach.

„Und als wir im Internet ein Video veröffentlicht haben, wo der MX18 den 8 Tonnen Betonklotz rundum schwenkt, wurden Kommentare laut, dass das alles Betrug sei und gar nicht sein könne. Für uns selbst

ist es gar nicht mehr spektakulär, weil wir regelmäßig mit der Maschine umgehen und auf unserer Facebook-Seite auch zahlreiche Kunden immer wieder stolz von ihren Erlebnissen berichten. Aber bestimmt wird es auf der TiefbauLive wieder zahlreiche ungläubige Blicke geben, wenn wir unsere Kraftdemonstration auf der Testbaustelle zeigen. Lukas Wenzel, der 18-jährige Sohn unseres Kunden Andreas Wenzel, wird uns auf der Messe zeigen, was man mit dem Hydrema alles machen kann. Und da man im Hause Wenzel nicht nur den MX fährt, sondern auch einen Mehrzwecklader von uns mit großer Begeisterung einsetzt, werden wir auch den Mehrzwecklader in Aktion vorstellen können“, berichtet der Vertriebschef für Deutschland. Hydrema wird sich über seine Händler im Süden präsentieren. „In Abstimmung mit unseren Händlern haben wir die Koordination übernommen und zeigen mit ihnen zusammen auf einem Stand, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stand unseres Händlers Reichert Servicecenter befindet, den MX-City-Bagger und unsere Dumper-Baureihe. Die Ansprechpartner der anderen beteiligten Händler wie Ummenhofer, Rühle, ZWO und KaDo sind auch vor Ort, sodass hier sehr effektive Gespräche geführt werden können. Außerdem sind auch unsere Regionalleiter vor Ort, sodass hier jeder Kunde kompetent Informationen mit seinem Ansprechpartner austauschen und Termine abstimmen kann.“

HYDDREMA

Freigelände T 218

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

Auch in diesem Jahr wird das Unternehmen Hydrema seine Mobilbagger auf der Recycling Aktiv/ Tiefbau Live dem interessierten Fachpublikum vorführen.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 53  ]


JCB

JCB produziert seine Motoren im eigenen Werk in England und investiert stetig in die Standortsicherung.

Der neue Teleskoplader 540-180 HiViz setzt sich mit 18 Metern Höhe an die Spitze der 30 Maschinen umfassenden JCB Produktreihe.

Neuheiten auch im Bagger- und Ladersegment JCB 2017 ist für JCB ein ereignisreiches Jahr. In vielen Produktsparten feiert das weltweit agierende Unternehmen Jubiläum. Gleichzeitig tritt es, wie bereits in der letzten Ausgabe angekündigt, mit einer groß angelegten Reihe an Arbeitsbühnen gut gerüstet in einen hart umkämpften Markt ein. Auch bei den bewährten Produkten gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen.

JCB baut bereits seit mehr als 12 Jahren unter dem Dach von JCB Powersystems eigene Motoren. Sie erfüllen allesamt die aktuellen Abgasnormen – und das ohne zusätzlichen Dieselpartikelfilter. Die JCB Motoren sind damit nicht nur sauber, sondern auch wirtschaftlich und effizient. Der neu konzipierte JCB 430 Dieselmax Motor mit drei Litern Hubraum ist satte 30 Prozent leichter als der beliebte JCB EcoMax-Motor mit 4,4 Litern Hubraum. Darüber hinaus ist der neue Motor bereits für die EU Stufe V konzipiert und soll in kurzer Zeit in weiteren Leistungsklassen lieferbar sein.

Halle: FGL Stand: T40 PROF GIGA I NT

.com [ 54  ]

Gigant42,5x66.indd 1

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU 10.03.2017 11:20:18

Bagger mit neuen Motoren

Neue Dieselmotoren der Eurostufe IV wurden auch den größeren JCB Raupenbaggern der JS-Serie spendiert. Sie sorgen für noch mehr Produktivität und Leistung und sparen bei den Modellen JS330 und JS370 bis zu 10 bzw. 5 Prozent Kraftstoff ein. Der effiziente MTU-Motor 6R1000 hat sich mit seinen sechs Zylindern bereits im größten Radlader bewährt – jetzt gibt es ihn auch für die Baggermodelle JS300, JS330 und JS370.

Hydradig mit EU Stufe IV-Technologie

Auch der im letzten Jahr unter großem Aufsehen präsentierte Hydradig profitiert von der hauseigenen Motorenproduktion. Ab sofort wird diese Maschine mit EU Stufe IV produziert. Dadurch verringert sich der bisher schon niedrige Spritverbrauch um weitere vier Prozent. „Die Nachfrage nach dem Hydradig ist seit der ersten Präsentation auf der Bauma 2016 ungebrochen“, erzählt Tim Burnhope, Chief Innovation & Growth Manager von JCB. „Mit dem EU Stufe IV-Motor wird der Hydradig jetzt noch umweltfreundlicher und effizienter.“

Weltpremiere: Teleskoplader mit Dualtech VT-Getriebe

Bei den Jubiläumsfeierlichkeiten fanden unter anderem auch die Weltpremieren des „DualTech VT“-Getriebes für Teleskoplader und des neuen 540-180 HiViz-Teleskopladers statt. Das von JCB entwickelte Dualtech VT-Getriebe ist das erste Getriebe mit Dual-Technologie für Industrie-Teleskoplader. Es vereint die Eigenschaften des Hydrostatantriebs mit den Vorteilen eines Lastschaltgetriebes. Im hydrostatischen Antrieb bewegt sich die Maschine feinfühlig stufenlos von 0 bis 19 km/h. Ab 19 km/h schaltet das Getriebe automatisch auf ein elektronisch moduliertes Lastschaltgetriebe mit drei Schaltstufen. Das bietet maximale Effizienz bei höherer Geschwindigkeit. So kann sich der Fahrer voll auf seine Arbeit konzentrieren. Der neue 540-180 HiViz Teleskoplader verspricht bei 18 Meter Höhe, einer Breite von 2,35 m und einer Länge von 6,26 m hohe Leistung – und erweitert dabei die Produktreihe auf nunmehr dreißig Teleskope.

Mehr Komfort für mittlere Radlader

JCB hat außerdem zwei seiner mittelgroßen Radlader aufgerüstet. So verfügen beide Modelle über die neue „CommandPlus“-Kabine ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


und neue Motoren. Der JCB 411 und 417 werden nun von JCB 444 Motoren mit EU Stufe IV und ohne teuren Dieselpartikelfilter (DPF) angetrieben. Die wendigen Maschinen sind vor allem für den Einsatz im Materialumschlag und Laden konzipiert.

Neuer kompakter Radlader

Auch im Kompaktbereich wird viel Wert auf eine hohe Wendigkeit gelegt. Der neue kompakte Radlader JCB 403 verbindet hochwertige Antriebskomponenten mit einer neuen Kabine, neuen Bedienelementen und einem neuen Design. Als 2,5-Tonnen-Radlader mit Knicklenkung kann er auf engstem Raum effizient eingesetzt werden. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen zwei Hubgerüsten: eine All-round-Kombination von maximaler Ausbrechkraft und Hubkapazität sowie Überladehöhe von 2,6 m in der Standardausführung und 2,8 m Hubhöhe zum Laden in Container.

Der neue kompakte 2,5 t-Radlader 403 von JCB mit Knicklenkung ist prädestiniert für engsten Raum.

Neue Dieselmotoren der Eurostufe IV sorgen bei den größeren Raupenbaggern für noch mehr Kraftstoffeffizienz, Produktivität und Leistung.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 55  ]


Maschinendemos stellen Praxisnähe unter Beweis ZEPPELIN

Gezeigt wird etwa ein Cat MH3024 im Einsatz auf einem Schrottplatz. Auf rund zweitausend Quadratmetern Fläche werden verschiedene Arbeitsschritte beim Zerkleinern, Umschlagen und Verwerten vorgeführt. Die Baumaschine soll dabei Leistungsfähigkeit sowie eine hohe Schlagzahl demonstrieren und Standsicherheit unter Beweis stellen.

Geräuscharme Umschlagmaschinen

Erstmals widmet sich eine Aktionsfläche dem Thema „Holz & Biomasse“. Hier werden Hölzer vorsortiert, Restmaterialien entfernt und Hölzer zerkleinert. Außerdem wird auch das Recycling von

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

ZEPPELIN

So langsam nimmt die Doppelmesse Recycling Aktiv und TiefbauLive vom 27. bis 29. April 2017 auf dem Messegelände in Karlsruhe konkrete Formen an. So werden seit Februar nicht nur die Ausstellungsflächen im Freien mit Strom- und Wasserleitungen ausgerüstet, sondern auch die Aussteller wie Zeppelin Baumaschinen und Zeppelin Rental treiben ihre Vorbereitungen voran. Im Wesentlichen geht es darum, sich mit Maschinen- und Gerätetechnik für den Materialumschlag rund um das Recycling und die Entsorgung von Wertstoffen sowie für den Tiefbau zu präsentieren. Dabei kommt es in erster Linie auf Praxisnähe an.

Premiere auf der TiefbauLive: Cat Kurzheck-Mobilbagger M317F.

Bioabfall beispielsweise von Altholz, Grün- und Strauchgut gezeigt. Zeppelin Baumaschinen tritt hier mit einem Cat Umschlagbagger MH3022 an, der den Umschlag von Biomasse übernehmen wird und Shredderanlagen und Häcksler beschickt. Beide Umschlagmaschinen verfügen über die neueste Abgasemissionsstufe IV, indem ein Dieselpartikelfilter sowie eine AdBlue-Einspritzung kombiniert werden. Außerdem wurde ihr Hydrauliksystem überarbeitet, sodass eine deutliche Kraftstoffeinsparung erreicht werden konnte. Darüber hinaus wurde am Fahrerkomfort und an der Bedienung gefeilt. Die MH-Geräte erreichen bereits heute einen Schallleistungspegel von unter hundert dBA. Deshalb wurde ihnen 2016 das Gütesiegel „Blauer Engel“ verliehen.

www.used-cranes I www.baumo.de I www.minikran.de

Gut ausgerüstet für sämtliche Anforderungen

[ 56  ]

Einen weiteren Cat MH3022 wird Zeppelin Baumaschinen in der Indoor-Variante vorstellen – so wie er für Halleneinsätze vorgesehen ist. Das erfordert entsprechende Schutzbelüftung und Schutzvorkehrungen. Was hier alles möglich ist, will der Cat Vertriebs- und Servicepartner in Karlsruhe den Besuchern im Gespräch vermitteln – auch anhand eines Cat Radladers 930M mit Müllpaket. Dieser verkörpert die Ausrüstung, wie sie ein Einsatz in der Recycling- und Entsorgungsbranche erforderlich macht. Ausgestellt wird darüber hinaus eine Vielzahl an Anbaugeräten wie Universalschere, Pulverisierer, Greifer, Hammer und Leichtgutschaufel. Denn jeder Wertstoff stellt andere Anforderungen an die Herangehensweise, um ihn aufzubereiten und somit dem Kreislaufsystem erneut zuzuführen.

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - KATO-RT Krane (35t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Umweltfreundliche Energieversorgung zur Miete

Zeppelin Rental zeigt mit dem „ecoPowerPack“ eine vom Unternehmen mit entwickelte ökonomische und ökologische Baustellen-Energiezentrale zur Miete. In einem eigens konzipierten 10 Fuß Technikcontainer befinden sich ein Stromaggregat sowie ein Stromspeicher. In Kombination sorgen die beiden Geräte für eine kraftstoffsparende, effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung. Der Stromspeicher gibt den vom Aggregat erzeugten Strom nach Bedarf in der benötigten Menge an den Verbraucher ab. Zusätzlich steuert seine Elektronik den Stromerzeuger, sodass dieser nur dann läuft, wenn die Energie im Speicher für die Versorgung des Verbrauchers nicht ausreicht. Auf diese Weise können Kraftstoff eingespart und Schadstoffemissionen verringert werden. Kunden proERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Auf dem Zeppelin Stand RT418 auf der Recycling Aktiv: Cat Umschlagbagger MH3022 in Indoor-Version mit verkürztem Ausleger und schmalem Unterwagen.

Das „ecoPowerPack“ von Zeppelin Rental ist eine Kombination aus Stromaggregat und Stromspeicher in einem geschlossenen 10 Fuß Materialcontainer.

fitieren zudem von einer vorkonfigurierten Energiezentrale, die vor Wind, Wetter, Diebstahl und Vandalismus geschützt ist.

tionsprinzip erfordern, weil Platz Mangelware ist. Dass Baumaschinen trotzdem keine Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit und Standsicherheit eingehen müssen, soll mit der Messeneuheit bei Tiefbauarbeiten vorgeführt werden. Was man im Segment Kurzheckbagger sonst noch zu bieten hat, soll anhand eines Cat 305.5 E2CR veranschaulicht werden, der ebenfalls auf dem Stand zusammen mit einem Cat Telehandler TH414C sowie einem Cat Kettenbagger 323FL zu sehen ist.

Neuheit für den Tiefbau

Ein weiterer Demo-Bereich rund um den Tiefbau, konzipiert vom VDBUM, konzentriert sich auf die wichtigsten Disziplinen wie den Straßenbau, Kanal- und Rohrleitungsbau. Auch hier können Besucher Cat Baumaschinen in Aktion erleben. Erstmals zeigt Zeppelin Baumaschinen dort den neuen Cat Mobilbagger M317F. Sein Markenzeichen ist das Kurzheck, das damit der Entwicklung Rechnung trägt, dass viele innerstädtische Baustellen ein kompaktes Konstruk-

Freigelände RT 418

Die halten, was Sie sich versprechen. Bergmann Dumper. Immer wie Sie wünschen.

Der Kunde ist König – ob in der Grünanlage oder auf der Großbaustelle. Es kommt immer darauf an, dass Ihr Bergmann Dumper mit Premium-Qualität Made in Germany genau dem entspricht, was Sie sich vorgestellt haben. Deshalb gilt für die Weiterentwicklung in Sachen Leistung, Effizienz, Komfort und Sicherheit eins: Die Einbeziehung Ihrer Anforderungen und Wünsche ist unsere Königsdisziplin. Übrigens: Einen Bergmann können Sie auch mieten.

Spezialisiert auf Dumper. Seit über 55 Jahren. Made in Germany.

Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG | Essener Straße 7 | 49716 Meppen T +49 (0) 5932 7292-0 | info@bergmann-mb.de | www.bergmann-dumper.de

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 57  ]


Mit Hybrid die Luft weniger belasten TAKEUCHI

Das heißt, es wird mit 10,4 kW/14,4 PS bei 2.400 Umdrehungen gearbeitet. Und mit 2.400 Umdrehungen arbeitet der TB 216 SH auch mit Dieselmotor. Dabei realisiert er 11,1 kW/15,1 PS. Sicher führt die bewegliche Aufhängung das Stromkabel zur Anschlussbuchse am Kompaktbagger und verhindert das Hängenbleiben am Bagger oder am nahen Untergrund. Das Umschalten von Diesel- auf Elektroantrieb geht mit einem Knopfdruck. Das ist angenehm für den Fahrer und wartungsfrei. Der Elektroantrieb arbeitet, ohne Service zu benötigen. Im Einsatz bei dieser Entkernung ist auch noch ein zweiter Takeuchi Hybridbagger der Firma Tayfun. Der TB 210 R Hybrid wiegt 1.200 kg und ist nur 750 mm breit. Ideal für solche Einsätze.

70 Wohneinheiten sollen entstehen

TAKEUCHI

Er ist in seinem Element, der Takeuchi Hybridbagger TB 216 SH. In Innenräumen wird er elektrisch betrieben und in Außenbereichen mit einem Dieselmotor. Hier, bei der Entkernung eines Bürogebäudes in der Bonner Innenstadt, arbeitet er mit Elektroantrieb und mit voller Kraft. Er gehört zum Maschinenpark der Firma Tayfun aus Troisdorf, die die Entkernung voranbringt.

Der Takeuchi TB 216 Hybrid reduziert durch seine Motorentechnik den Schadstoffausstoß. Arbeit im geschlossenen Raum wird dadurch möglich.

investiert, um 70 Wohneinheiten für Studenten zu schaffen. Das aus dem Jahr 1962 stammende Gebäude wird entkernt, umgebaut und energieeffizient modernisiert. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 geplant.

Die Kraft des jeweiligen im Einsatz befindlichen Motors lässt den 1.905 kg schweren Kompaktbagger zügig bei seiner Arbeit voran- Hohe Einsatzbeweglichkeit kommen. Zum Beispiel beim Ausbau des Estrichs und der Boden- Hier im Einsatz ist der TB 216 SH Hybrid. Er arbeitet unter andeisolierung im neuen Studentenwohnheim. Es werden 6,8 Mio. Euro rem mit Hydraulikhammer und Hydraulikgreifer. Dafür hat er zwei dolezych_anz_powerlash+dyneema+logo_90x135mm_30_09_2016_unfrei_L Zusatzsteuerkreise. Der erste wird über das Fußpedal, der zweite Steuerkreis proportional mit dem linken Joystick angesteuert. Das lässt zum Beispiel den Einsatz von einem Powertilt-Drehmotor und einem hydraulischen Anbaugerät zu. Damit diese auch optimal eingesetzt werden können, wurde hier für diesen Kompaktbagger die Ausstattungsvariante V4 gewählt. Das heißt, dass die Serienausstattung um einen hydraulischen Schnellwechsler, einen original Powertilt-Drehmotor mit 174 Grad Schwenkbereich, Lasthaken und Rohrstaffel (sie führt den Steuerkreis auf den Löffelstiel und durch die Löffelkinematik zum Powertilt) erweitert wurde.

Von A nach B mit !

Sicherer Stand auf breiter Basis

80% leichtere Kette = 100% glückliche Fahrer! Mit der textilen Zurrkette PowerLash with Dyneema® ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen! Die leichte Kette ist stark wie Stahl, schnitt- und abriebfest, kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 80 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. www.dolezych.de/powerlash

[ 58  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Die sichere Basis, auf der sich der Takeuchi TB 216 Hybrid bewegt, ist das hydraulisch und stufenlos teleskopierbare Laufwerk. Der Teleskopzylinder kann das Fahrwerk von 980 auf 1.300 mm ausfahren. Er ist stangenseitig gekapselt, was bedeutet, dass er gut vor Beschädigungen geschützt ist. Die hochwertigen Laufwerkskomponenten, wie dreiflanschige Laufwerksrollen und die bewährten Short-Pitch Ketten, sind ebenfalls Garanten für Sicherheit und außerdem für hohe Standzeiten. Um Schutz vor Beschädigungen zu bieten und damit möglicherweise einem Maschinenausfall vorzubeugen, ist der Auslegerzylinder auf der Auslegerrückseite montiert. Die maximale Überladehöhe beträgt 2.705 mm.

Hybrid auch im Mietpark

Betreut wird die Firma Tayfun vom regionalen Takeuchi-Händler, der Warner Gruppe. Ihre Zentrale liegt in Langenfeld. Zwei Niederlassungen gibt es in Rhede und Niederzier plus eine Mietstation in Berg-Neustadt. Seit 60 Jahren besteht die Firma. Sie liefert nicht nur Baumaschinen. Einsatzberatung, Service und Ersatzteilversorgung sind wichtige Standbeine zum Nutzen des Kunden. „Diese Hybridbagger von Takeuchi sind ideal für wechselnde Einsätze indoor und draußen. Wir bieten die Hybridbagger nicht nur im Verkauf, sondern mittlerweile auch im Mietpark an“, sagt Harun Kazoglu, Vertriebsbereichsleiter der Warner Gruppe. ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Durchzugsstarker Dumper für schweres Gelände BERGMANN

Wie so oft sind auch bei dieser Baustelle im öffentlichen Raum die Platzverhältnisse sehr eng. „Für den Transport von Erdreich, Abbruchmaterial und Fräsgut war der kompakte Bergmann 3012 RPLUS die richtige Wahl“, sagt Polier Karol Domnik. „Bei dem torfigen Untergrund würde ein Lkw steckenbleiben. Der kraftvolle Dumper dagegen nimmt mühelos selbst schweres Gelände unter die Räder.“ Er ist zum einen leichter als ein Lkw. Zum anderen überzeugt der emissionsarme 119-kW-Cummins-Motor mit einer hohen Durchzugskraft. Das Knickpendelgelenk unterstützt die Wendigkeit und Standsicherheit des Dumpers.

BERGMANN

Östlich von Habach in Oberbayern wird ein Teilstück der Bundesstraße 472 auf einer Länge von 1,5 Kilometern dreistreifig ausgebaut, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Das mit den Erd- und Kanalarbeiten sowie mit dem Asphaltbau beauftragte Bauunternehmen Schneider Erd-Tiefbau aus Peiting nutzt für die Transportarbeiten unter anderem einen Bergmann Dumper der neuen Generation: den „3012 RPLUS“ mit drehbarem Fahrerstand und stufenlos dreh- und kippbarer Rundmulde.

Der neue Bergmann Dumper 3012 RPLUS überzeugt durch eine hohe Wendigkeit und Standsicherheit.

Gutes Fahrgefühl für hohe Leistung

„Die Jungs haben richtig Spaß im 3012“, fasst Karol Domnik die Meinungen der Kollegen zum Fahrzeug zusammen. Das sei kein Zufall: Schließlich biete der Bergmann Dumper der neuen Generation einiges, was das Arbeiten erleichtert. So sorgt der um 180° drehbare Fahrerstand nicht nur für eine gesündere Sitzhaltung des Fahrers, sondern auch für mehr Sicherheit und höhere Transportleistungen. Wendemanöver oder das Zurücksetzen mit Blick in den Rückspiegel entfallen. Dank Drehsitz ist der Dumper im Rückwärtsgang bei guten Sichtverhältnissen im Arbeitsbereich mit einer Spitzengeschwindigkeit von gut 30 km/h unterwegs. Auch die klimatisierte

Kabine mit großzügigem Raumangebot, einem wertigen Interieur und ergonomisch angeordneten Bedienelementen trägt zu einem „guten Fahrgefühl“ bei, so Domnik. „Da fährt man morgens gern zur Baustelle.“ Alles in allem ist Karol Domnik zufrieden: „Wir haben uns bewusst für Qualität „Made in Germany“ entschieden. Das war goldrichtig. Der Bergmann 3012 RPLUS hält, was er verspricht.“

Freigelände T 200

FÜR IHRE PRODUKTIVITÄT

Für Anwendungen im Hoch- und Tiefbau, Straßenbau, im Dienstleistungsbereich, in der Maschinenvermietung, dem abraumfreien Abbau und in vielen anderen Industriezweigen ist die hohe Leistung, die Beständigkeit und Zuverlässigkeit von Portable Power-Maschinen der Schlüssel zur Erhöhung der Produktivität vor Ort. Bei Doosan Portable Power werden erstklassige Kompressoren, Generatoren und Beleuchtungssysteme entworfen. Sie werden streng geprüft, um sicherzustellen, dass sie hervorragende Leistungen auf den anspruchsvollsten Baustellen und unter den extremsten Bedingungen der Welt erbringen.

Mehr Informationen unter: 0049 931 610 06 876

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 59  ]

doosanportablepower.eu


Elektromobilität, Wirtschaftlichkeit und Fahrkomfort

Neu im Portfolio: der Elektro-Dumper

Auf der GaLaBau im Herbst in Nürnberg hatte der elektrisch betriebene Mini-Dumper Bergmann 1005 E bereits das Interesse der

BERGMANN

BERGMANN Auf der TiefbauLive präsentiert das Unternehmen Bergmann seine neusten Rad- und Kettendumper für den sicheren und effizienten Transport von bis zu 12 Tonnen Nutzlast in vielfältigen Anwendungsbereichen. Live im Vorführgelände zeigt der Kettendumper Bergmann 4010, was er draufhat. Mit von der Partie in Karlsruhe ist der neue elektrische Mini-Dumper Bergmann 1005 E.

Neu im Fokus: der elektrisch betriebene Minidumper Bergmann 1005 E.

Fachbesucher aus dem Garten- und Landschaftsbau geweckt. Die folgenden Monate der Markteinführung haben die Erwartungen im Hause Bergmann sogar übertroffen. Nach einem knappen halben Jahr im Markt resümiert Geschäftsführer Hans-Hermann Bergmann: „Wir haben für Elektromobilität ein Zeichen gesetzt und sind mit unserem ersten Elektrofahrzeug in vielfältigen Einsatzbereichen erfolgreich durchgestartet.“ Dabei ist die leise, emissionsfreie Arbeitsweise nicht die einzige Stärke des Mini-Dumpers. Aufgrund der für seine Klasse einmaligen Knicklenkung ist der Bergmann 1005 E extrem wendig und mit seinem Allrad-Antrieb sehr leistungsstark. Auf Wunsch ist der Mini-Dumper auch in einer benzin- oder dieselbetriebenen Version verfügbar.

Versetzen Sie Berge.

Die neueste Generation mit noch mehr Vorteilen

Fahrkomfort, Sicherheit und Transportleistung stehen bei Bergmann kontinuierlich im Fokus der Produktentwicklung. So ist der um 180 Grad drehbare Fahrerstand mit Logikschaltung, auch als Drehsitz bekannt, schon seit vielen Jahren ein gefragtes Ausstattungsmerkmal der Dumper aus dem Hause Bergmann. Der drehbare Fahrerstand ermöglicht eine bessere Übersicht beim Rückwärtsfahren und macht damit höhere Geschwindigkeiten möglich. Der Bergmann 3012 RPLUS, ein 12-Tonnen-Raddumper der neusten Generation, und der neue 10-Tonnen-Kettendumper Bergmann 4010 überzeugen darüber hinaus nicht nur mit einer hochwertig ausgestatteten Kabine der Comfort-Line, sondern auch mit guter Traktion und Geländegängigkeit.

Ungebremste Nachfrage nach 6-Tonnen-Dumper

Premium-Baumaschinen sind mit Lösungen von WEBER-HYDRAULIK ausgestattet.

Nicht fehlen auf der TiefbauLive darf der 6-Tonnen-Dumper Bergmann 2060 RPLUS, der seit seiner Markteinführung vor vier Jahren zu den erfolgreichsten seiner Klasse zählt. Das neuste Modell ist mit einem 55 kW starken Cummins-Dieselmotor ausgestattet, der die strenge Abgasnorm Tier 4 final erfüllt. Der Motor kommt ohne Partikelfilter und AdBlue aus, um die Lebenszykluskosten des Dumpers möglichst gering zu halten. Zum wirtschaftlichen Einsatz trägt auch das zum Transport absenkbare Wetterschutzdach bei. Damit kann der Dumper auf einem handelsüblichen Lkw transportiert werden und benötigt keinen kostspieligen Tieflader. Im letzten Jahr erfolgreich durchgestartet ist der Bergmann 2030 HS mit Hochkippmulde. Die Mulde hat eine Ausschütthöhe von 2,0 m und ist besonders dort vorteilhaft, wo Material in ein anderes Fahrzeug oder in einen Container abgekippt werden soll.

WEBER-HYDRAULIK GMBH ▪ Heilbronner Straße 30 ▪ 74363 Güglingen Tel +49 7135 71-0 · Fax +49 7135 71-10301 info@weber-hydraulik.com ▪ www.weber-hydraulik.com

Freigelände T 200

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Starke Leistung im Spezialtiefbau BOBCAT

Der Bobcat T450 ist auf verschiedenen Baustellen der Greuter Aktiengesellschaft, einem Mitglied der Frutiger Gruppe, im Einsatz. Auf den Baustellen wird er nur für ausgewählte Arbeiten eingesetzt, sodass sein Verbleib auf der Baustelle eher kurz ist. Hierbei kann der Bobcat T450 einen großen Vorteil ausspielen: Sein geringes Transportgewicht von 2.520 kg ermöglicht es, ihn ohne großen Logistikaufwand auf einem Anhänger zu transportieren.

Bohren kommt vor Graben

Bei Grabarbeiten für den Ersatz von Leitungen auf einer Baustelle in Wohlen machte das stete Eindringen von Wasser ein Absenken des Grundwasserpegels erforderlich. Hierzu wurden 6 m tiefe Löcher im Abstand von 1,5 m gebohrt, Filter hineingeschoben und der Rest des Bohrlochs mit Sand aufgefüllt. Während der Sand früher in Handarbeit mit Schubkarre und Schaufel eingebracht wurde, erledigt dies heute der T450. In seiner Mischschaufel schafft er den

BOBCAT

Auf den Baustellen der Firma Greuter, Hochfelden (Schweiz), geht es um Spezialtiefbau, eine besonders anspruchsvolle Aufgabe. Radlader, die im Bereich Wasserhaltung zum Einsatz kommen, ringen oftmals um Traktion oder Hubkraft. Um eine neue Maschine anzuschaffen, verglich Robert Hauser, Spartenleiter Wasserhaltung, verschiedenste Angebote für eine neue Maschine. Sie sollte drei wichtige Eigenschaften aufweisen: Schnelligkeit, Stärke und Kompaktheit. Alle drei Anforderungen erfüllte am Ende nur eine der Maschinen: der Kompakt-Raupenlader Bobcat T450.

Ein Helfer schiebt den Filter in das Bohrloch, das anschließend mit Sand aus dem T450 gefüllt wird. Heute bringt die Mischschaufel am T450 den Sand für die Bohrlöcher, früher war das Handarbeit.

für ein Bohrloch nötigen Sand herbei und befördert ihn über eine Schüttöffnung direkt ins Bohrloch. Auf dieser Baustelle stellten die Arbeiten keinen großen Anforderungen an den T450. Das Terrain ist flach, asphaltiert und die Fahrwege sind kurz. Das ist eher die Ausnahme, in der Regel kommt der Bobcat in schwierigem Gelände zum Einsatz und liefert über längere Distanzen Sand, Kies oder Bohrequipment. Dann schätzt Maschinist Ricardo Vales die 17,7 km/h Höchstgeschwindigkeit, 665 kg fahrbare Nutzlast, 1.900 kg Kipplast und den Raupenantrieb für hohe Traktion unter allen Bedingungen. Die zuvor eingesetzten Radlader kämpften häufig um Grip oder benötigten mehr Fahrten und damit mehr Zeit.

27 - 29 April 2017

STAND FGL T208

engcon Vollhydraulische Schnellwechsler für Hydraulikbagger von 6 - 32 t Hydraulische Löffeladapter Passen Sie Ihre vorhandenen Werkzeuge an engcon Germany GmbH Obere Grüben 7, DE-97877 WERTHEIM ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER Tel 09342-934 85-0 | Epost germany@engcon.com | www.engcon.com

IE EBOT FÜR S G N A R E S N U Schnellwechsler QS45 ausgestattet mit EC-Oil für nur 4.200,00 € QS45 Adapter mit EC-Oil zum Nachrüsten an Ihr Vorhandenes Werkzeug z.b eine Verdichterplatte für nur 1.730,00 € EC-Oil Zusatz für engcon tiltrotatoren; Oberteile für 1.500,00 € + Montage Unterteile für 1.000,00 € + Montage Für weitere Informationen, können Sie uns gerne anrufen unter 09342-934 85-0. Dieses Angebot ist Gültig bis 31 Mai- 2017

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 61  ]


Schadstoffausstoß durch DPF-Nachrüstung verringern Die Feinstaubverordnung sorgt dafür, dass immer weniger Diesel-Fahrzeuge in die Innenstädte fahren dürfen. Und auch auf den Baustellen werden die Maschinen immer sauberer. Auch wenn sie bisher keine Feinstaubplakette benötigen: Inzwischen legen viele Auftraggeber Wert auf möglichst niedrige Emissionen auf ihren Baustellen. Und auch die Bestimmungen zur Luftreinhaltung werden in der EU immer restriktiver. Vor allem der Ausstoß von Feinstäuben und Stickoxiden wird zunehmend stärker reglementiert. Auch deshalb ist es wichtig, dass Baufahrzeuge möglichst wenig Schadstoffe ausstoßen. Möglich wird dies durch die Nachrüstung eines Dieselpartikelfilters oder SCR-Kats. Die hochwertigen Filter des Hersteller Dinex reduzieren den Partikel- und Stickoxide-Ausstoß erheblich (Dinox System).

Auch für Baufahrzeuge wird die Luft dünner. Denn wenn zum Beispiel ein Bagger nicht mehr auf einer städtischen Baustelle eingesetzt werden kann, weil er nicht den geforderten Umweltbestimmungen entspricht, vermindert sich sein Wert. Das macht ihn auf lange Sicht unwirtschaftlich. Das Nachrüsten eines Rußpartikelfilters lohnt sich also nicht nur wegen der besseren Schadstoffklasse, sondern auch, weil das Fahrzeug überall zuverlässig eingesetzt werden

DINEX

DINEX

Die Filter aus der Dinox-Serie sind eine Kombination aus Dieselpartikelfilter und SCR Emissionsabgassystem. Mit ihnen können sehr viele Baufahrzeuge auf dem Markt nachgerüstet werden – auch ältere Maschinen.

kann. Dinex bietet ein breites Programm von Rußpartikelfiltern, die sich problemlos einbauen lassen.

Kombination aus DPF und SCR

DER NEUE VENIERI VF 1.63 50 PS - 40 km | h - 3.200 kg

Die Filter aus der Dinox-Serie sind eine Kombination aus Dieselpartikelfilter und SCR Emissionsabgassystem. Das bedeutet, dass neben der wirksamen Ausfilterung von Rußpartikeln auch noch Stickoxide in einer selektiv katalytischen Reduktion vermindert werden. Das System reduziert alle Emissionsarten, also neben Rußpartikeln und Stickstoff auch noch Kohlenwasserstoff und Kohlenmonoxid. Diese Filter leisten einen wichtigen Beitrag für die Umwelt und werden in zukünftigen Fahrzeug-Generationen einen festen Platz haben. Das Nachrüsten eines Dieselpartikelfilters von Dinex ist kein Problem. „Mit unseren Filtern erreichen die Fahrzeuge problemlos die erforderlichen Emissionsklassen“, sagt Oliver Gravemann, Vertriebsleiter bei Dinex in Deutschland. „Unsere Filter sind bereits tausendfach bewährt, denn sie kommen in vielen Fahrzeugen schon in der Erstausrüstung zum Einsatz. Sie sind qualitativ hochwertig und außerordentlich langlebig. Eine Besonderheit von Dinex Dieselpartikelfiltern der Dinox-Serie ist, dass sie besonders wirksam sind.“

Freie Fahrt in ganz Europa

Mit den Partikelfiltern von Dinex können sehr viele Baufahrzeuge auf dem Markt nachgerüstet werden. Die Dieselpartikelfilter erfüllen hohe Ansprüche. Sie werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und haben mit 1,5 bis 2,0 mm eine größere Rohrstärke als die meisten Wettbewerbsprodukte. Die Produkte von Dinex zeichnen sich durch intelligente Rohrbiegung und sehr wenige Schweißpunkte aus. Das sichert optimalen Abgasfluss, reduziert Geräusche und mindert den Verschleiß. Dinex-Produkte sind in allen EU-Ländern mit Umweltzonen zertifiziert und garantieren so freie Fahrt in ganz Europa.

[ 62  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


Modellneuheiten finden Anklang SAMPIERANA Sampierana-Eurocomach, das Traditionsunternehmen aus Italien, hat auf der Samoter Ende Februar Produkte aus allen Firmensparten präsentiert. Darunter verbreiterbare Raupenfahrwerke, Miniund Midibagger sowie Kompaktlader der Marke Eurocomach.

Die Produkte stießen beim Publikum auf gute Resonanz. Über alle Messetage hinweg herrschte auf dem Stand ein reges Treiben. Publikumsmagneten waren unter anderem die zwei neuen Minibagger ES 14 SR4 und ES 20 SR4. „Wir sind sehr zufrieden mit dieser Samoter. Unser Stand war immer gut besucht und an Wertschätzung für die beiden neuen Modellvorschläge, aber auch für die bereits auf dem Markt erhältlichen Maschinen hat es nicht gemangelt,“ so Eurocomach Vertriebsleiter Marco Mosconi.

Geräumigkeit und Komfort

Der ES 20 SR4 ist die zweite Neuheit, die auf der Samoter präsentiert wurde. Der sich noch in der Überarbeitung befindliche Kurzradius Bagger mit einem Betriebsgewicht von ca. 2.000 kg ist mit einem 22-PS-starken Kubota Motor (D1105-E3B EPA Tier 4) ausgestattet. Der ES 20 SR4 ist auch für die nordeuropäischen und nordamerikanischen Märkte entwickelt worden, in denen Betreiber Wert auf einen hohen Kabinenkomfort mit großer Geräumigkeit legen. Dazu gehört auch die Integration einer Klimaanlage, die normalerweise nicht in derart kompakten Maschinen zu finden ist. Die Kabine des ES 20 SR4 ist, ganz im Zeichen der Marke Eurocomach, ebenfalls nach hinten klappbar.

Kompakt, aber leistungsfähig

®

Ihr verlässlicher Partner für starke LED-Beleuchtung Wir entwickeln seit über 25 Jahren LED-Leuchtmittel in höchster Qualität. Unser Erfolg basiert auf unserer Innovationskraft sowie der Qualität und Werthaltigkeit unserer Produkte. Dabei vereinen wir im Design unserer Leuchtmittel sowohl Funktionalität als auch Ästhetik. Egal ob Staub, Feuchtigkeit oder Erschütterung - unsere Produkte trotzen den stärksten Witterungen und machen Ihren Arbeitsalltag noch sicherer.

SAMPIERANA

Der ES 14 SR4, der größere Bruder des ES 12 ZT4, ist eine Kompaktheck Maschine, entworfen und konstruiert, um auf innerstädtischen Baustellen zu arbeiten. Ausgestattet mit allen Komfortstandards größerer Maschinenkategorien und mit einem Betriebsgewicht von 1.300 kg, eignet sich die Maschine ideal, um die zunehmend repressiven Transportprobleme zu umgehen. Die Neuheit aus der Eurocomach-Familie verfügt über einen ausfahrbaren Unterwagen (von 790 auf 1.050 mm), einen 3-Zylinder Kubota Motor (D722 EPA Tier 4 mit 719 ccm und 13,7 PS) sowie über seitliche vorgesteuerte Joysticks mit integrierten proportionalen Kippschaltern, die zur Ansteuerung des Knickarms und des Zusatzkreislaufs (einfacher oder doppelter Effekt für Hammer und Schwenklöffel) dienen. Darüber hinaus besitzt der ES 14SR4 ein nach hinten klappbares Schutzdach, um das Hineingelangen in niedrige Innenbereiche zu beschleunigen.

Die Sampierana Gruppe präsentierte auf der Samoter zwei neue kompakte Modelle.

Freigelände T 118

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

Grote Industries Europe GmbH

William-Grote-Weg 1 | D-94327 Bogen Tel.: +49 (0)9422 40331-0 | www.grote.com


Für jeden Einsatzfall die passende Ölfilteranlage KLEENOIL Die Betriebskosten einer Maschine stehen in direktem Zusammenhang mit der Verunreinigung der eingesetzten Schmier- und Druckflüssigkeiten. Die Vorstellung, dass Schmierstoffe sauber sind, ist ebenso falsch wie die Annahme, dass mit einem einfachen Ölwechsel die Verunreinigung aus der Anlage entfernt werden kann.

Ein Großteil der Verunreinigung befindet sich in der Anlage. Mit dem Öl wandert die Verschmutzung – die meistens aus Wasser oder verschiedenen Partikeln besteht – durch die gesamte Anlage. In der Hydraulikpumpe werden diese Partikel zerkleinert und können nur sehr schwer mit dem Anlagenfilter ausgefiltert werden. Es kommt zu einem beschleunigten Verschleiß an allen Oberflächen, die nur durch einen Ölfilm geschützt werden.

Verschleiß und Stillstandzeiten minimieren

Nebenstrom ausgefiltert. So können Öle dauerhaft eine sehr gute Reinheit erhalten. Dadurch werden optimale Funktionalität und hervorragender Verschleißschutz erreicht.

Verlängerte Maschinenlebensdauer

Durch die Verringerung von Kontamination im Öl werden Anlagenstörungen, Verschleiß und Ausfälle reduziert. Der Alterungsprozess der Flüssigkeit wird verlangsamt, weil die meisten schädlichen, katalytisch wirkenden Feststoffverunreinigungen sowie Wasser ausgefiltert werden. Die Langlebigkeit der Öle bleibt erhalten, sodass Ölwechselintervalle erheblich verlängert werden können. Dadurch werden Kosten gesenkt und die Umwelt geschont. Die größten Vorteile zeigen sich in der Verlängerung der Maschinen-/ Aggregatlebensdauer sowie in einer Verringerung des Ausfallrisikos und damit einem höheren Grad der Maschinenverfügbarkeit.

Freigelände T 326

KLEENOIL

Das Kleenoil Filtergehäuse und das entsprechende Filterelement sind konstruktiv aufeinander abgestimmt. Die Filterelemente bestehen aus langfaseriger Zellulose, Polypropylen und Polyester. Die Funktionsweise basiert auf Tiefenablagerung. Mit niedrigem Druck und verlangsamter Durchflussgeschwindigkeit wird das Öl axial durch das Filterelement geführt. Schmutz- und Wasseraufnahmevermögen sind im Verhältnis zur Filtergröße überdurchschnittlich hoch. Die Öladditivierung wird nicht beeinflusst. Durch das Ausfiltern von abrasiv und katalytisch wirkenden Verunreinigungen aus dem Öl werden Anlagenstörungen, Verschleiß und Stillstandzeiten minimiert. Daraus ergeben sich geringere Maschinenbetriebskosten. Mit Kleenoil Microfiltration wird ein Großteil schädlicher Verunreinigungen, selbst Kleinstpartikel bis zu 1 μm und Wasser, im

Die Funktionsweise des Kleenoil Filters basiert auf Tiefenablagerung.

Kompakte Ölfilteranlagen wie die Kleenoil 3S-700-E werden gerne in Werkstätten und Industrie eingesetzt, wo das Platzangebot beschränkt ist.

[ 64  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Die Filteranlage 8S-1000-D ist die modernste Kleenoil Ölfilteranlage. Sie verfügt unter anderem über zwei eigenständige Kreisläufe, Vorheizung, Partikelzähler, PLC Steuerung und USB Anschluss für die Datenübertragung. ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


KUBOTA

Neuer fünf Liter Motor vorgestellt

Der neue 5,0 l Kubota Motor V5009 mit interessanten Eigenschaften für kompakte Antriebslösungen.

KUBOTA Die Firma Kubota hat im März 2017 auf der Messe Conexpo in Las Vegas, USA, seinen neuen 5-Liter-Motor „V5009“ vorgestellt. Der Produktionsstart ist für 2020 geplant, wobei die Lieferung von Mustermotoren mit Einbauberatung und Anpassung an die jeweilige Applikation bereits vorab beginnt. Der Motor ist für den Einsatz in Bau- und Industriemaschinen bestimmt. stationäre Modelle

Abgaszertifizierung

Kubota hat Motoren entwickelt, welche die neuesten Abgasvorschriften in den USA, Europa und Japan erfüllen. Dabei begann Kubota als einer der ersten Hersteller mit der Entwicklung und Produktion von Motoren mit Dieselpartikelfilter (DPF), einer notwendigen Technologie, um die strengste Anforderung – die EU Stufe V vollautomatisch Abgasvorschrift – zu erfüllen. Pünktlich mit Inkrafttreten dieser neukein Bedienungspersonal nötig en Emissionsverordnung, bei der die Partikelanzahl begrenzt wird, bringtverschiedene Kubota seinenGrößen V5009 auf den Markt.

Reifen-Wasch-Anlagen

Hintergrund

mobile Modelle

Wasserstrahler Einhergehend mit dem weltweit leistungsstarke gestiegenen Umweltbewusstsein wurden die Abgasnormen für Industriemaschinen verschärft. Alle Wichtigste Fakten zum Motor V5009 sparsamer Betrieb +43eine 7232 / 34Verbrennung 55 20 wird bei einem gleichzeitig beHersteller von dieselgetriebenen Maschinen nun verpflichtet, Durch optimierte durch sind Wasser-Recycling abgaszertifizierte Motoren und entsprechende Abgasnachbehand- sonders geringen Verbrauch eine hohe Leistungsabgabe erreicht. lungseinrichtungen zu verwenden, um die geforderten Emissions- Zudem besitzt er eine kompakte Konstruktion mit vier Zylindern und mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen mieten – mieten/kaufen – kaufen – leasen stufen einzuhalten. Kubota hat es sich zur Aufgabe gemacht, die bietet durch seine flexible Konstruktion eine Vielzahl von Kraftüberunterschiedlichsten Anforderungen der Herzogsdorf/Austria, MaschinenherstellerRohrbacher zu er- tragungsoptionen. Darüber 4175 Straße 6, +43 (0)7232 / 34 5 hinaus 52-0, ist er sehr wartungsfreundlich. füllen und zum bevorzugten Lieferanten von Motoren unter 75 kW Fax: 34 5 52-213, office@alba.at, www.alba.at zu werden. Darüber hinaus wird Kubota seine Produktpalette erweiHubraum Zylinder Leistung Abgasnachbetern und bis 150 kW ausbauen. handlung

5,0 l

4

157,3 kW

SCR + DPF

Reifenwaschanlagen vom österr. Marktführer jetwash

Albatros Jetwash – individuelle Ausführungen, stationäre und mobile Reifenwaschanlagen, versch. Größen, vollautomatisch, sparsamer Betrieb, … mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen

ALBATROS

+43 (0)7232 / 34 55 20, 4175 Herzogsdorf, Rohrbacher Str. 6, Austria, www.alba.at

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 65  ]


Spritsparrechner ermittelt Verbrauch

Der Liebherr-Spritsparrechner für Erdbewegungsmaschinen ist eine frei verfügbare Online-App, die es Benutzern ermöglicht, ihr Einsparpotential beim Einsatz einer Liebherr-Maschine gegenüber einer vergleichbaren Maschine schnell und unkompliziert zu ermitteln. Zahlreiche Maschinentypen aus dem Erdbewegungsprodukt-Programm von Mobilbaggern, über Hydroseilbagger bis hin zu Planierraupen, sind bereits hinterlegt. Daten für Ramm- und Bohrgeräte und die Materialumschlagmaschinen der LH-Serie sind in unterschiedlichen Konfigurationen für die Anwendungsbereiche

Live-Daten über das Telematiksystem

Die Datenbasis für den Spritsparrechner liefert das Liebherr-Telematiksystem „LiDAT“. Anhand von Live-Daten wird je Maschinentyp der durchschnittliche Verbrauch pro Stunde berechnet. Als Grundlage dienen dabei der Gesamt-Kraftstoffverbrauch und die Gesamt-Betriebsstunden. Somit können Anwender tagesaktuell den durchschnittlichen Spritverbrauch aller in Lidat geführten Maschinen des gewünschten Typs ablesen. Durch die Ein- Unter folgendem Link können gabe eigener Erfahrungswer- Sie Ihre Spritersparnis tagesaktuell te können Nutzer auch das berechnen: http://m.efficiencyplus.liebherr.com/ persönliche Einsparpotential berechnen. Als Berechnungsgrundlage werden dabei der durchBaumaschinen schnittliche Spritverbrauch, die Betriebsstunden pro Jahr sowie der aktuelle Spritpreis angesetzt. Anschließend berechnet das System die Spritersparnis in Euro, indem es den Wert des Benutzers mit dem Fahrzeugtechnik Durchschnitt aller relevanten LiDAT-Maschinen vergleicht. R

Seit dem ersten März sind Informationen zum Kraftstoffverbrauch sämtlicher XPower-Radlader im Liebherr-Spritsparrechner verfügbar. Die Verbrauchswerte sind Live-Angaben, werden laufend aktualisiert und zeigen im Detail die Effizienz der XPower-Radlader. Vom L 550 XPower bis zum L 586 XPower brauchen laut Hersteller alle sechs Modelle im Schnitt bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoff als vergleichbare Radlader. Am Beispiel des L 566 XPower wird die Treibstoffeffizienz der XPower-Radlader besonders deutlich. Bei über 180.000 Betriebsstunden aller in Betrieb genommener L 566 XPower zeigt sich ein Durchschnittsverbrauch von rund 11,5 Litern Diesel pro Betriebsstunde. Auch der Größte unter den Radladern, der über 32 Tonnen schwere L 586 XPower, stellt seine Effizienz beim Kraftstoffverbrauch unter Beweis. Im harten Einsatz benötigt er im Schnitt 15,3 Liter Diesel pro Betriebsstunde.

Recycling, Schrott sowie Forst- und Holzwirtschaft verfügbar.

LIEBHER

LIEBHERR

NEUIGKEIT 2017

www.michels-online.de

Geldern Essen Bergheim Bagger Radlader

Baumaschinen

Walzenzüge Fahrzeugtechnik

Dumper Rüttelplatten

(0 28 31) 131-0

u.v.a.m.

Ihr starker Partner in Vermietung, Service und Verkauf

TCH-2300 S.p.A.

NEUER RAUPENDUMPER

JETZT zum Newsletter anmelden – und keine Branchen-News verpassen!

www.treffpunkt-bau.com TM-MACHINERY Industriestrasse 21 - 48565 Steinfurt - Tel.+49 (0) 171 1902064 www.tm-machinery.com - info@tm-machinery.com MESSERSÌ S.p.A. - ITALY www.messersi.it - export@messersi.it

[ 66  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Wenn's mal wieder eng wird... die Kompakten von

ERDBEWEGUNGSMASCHINEN . BAGGER . RADLADER .


S ONDE R T H E MA AN BAU G E R ÄTE

10 Jahre endlos drehbarer Schnellwechsler

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 67  ]


Auf dem Holp-Testgelände können Baggerfahrer die Rotationstechnik „RotoTop“ mit verschiedenen Anbaugeräten ausgiebig testen. Darunter: DMS (Sortiergreifer, Abbruchgreifer), Holp („VarioLöffel“, „MultiGrip“-Löffel, „ProfilLöffel“), Kronenberger (Separatorschaufeln, Mischschaufeln), Rokla (Felsund Abbruchfräsen), UAM (Anbauverdichter und Verdichterlöffel).

Ein Drehantrieb feiert 10-jähriges Jubiläum HOLP Die Firma Holp feiert in diesem Jahr mit ihrer Entwicklung des endlos drehbaren Schnellwechslers „RotoTop“ zehn Jahre erfolgreicher Markteinführung. Seit der Produkteinführung 2007 auf der Bauma baut das schwäbische Unternehmen sein Drehantrieb-Programm kontinuierlich aus und treibt dessen Entwicklung stetig voran.

Für alle Baggerklassen von 0,8 bis 35 Tonnen gibt es inzwischen serienmäßig sechs Typen, die in Modulbauweise bedarfsgerecht konfigurierbar sind. Dabei stehen, je nach Arbeitsschwerpunkt und Anforderungsprofil, verschiedene Drehdurchführungen von drei bis acht Leitungen zur Wahl. Die neu entwickelten Achtfach-Drehdurchführungen sind für Dreileitungssysteme wie den Likufix oder große Oilquick-Schnellwechsler konfiguriert. Zudem kann jede Drehdurchführung zusätzlich Strom durchleiten, wodurch auch eine 2D- oder 3D- Steuerung ermöglicht wird. Alle Drehdurchführungen im „RotoTop“ sind sehr flach aufgebaut. Dadurch wird bei allen Konfigurationen eine geringe Bauhöhe garantiert. Ab der Typenreihe RT 121 (7 – 12 Tonnen) lassen sich die Drehantriebe mit der intelligenten Holp-Steuerung „Power Rotation Control“ und weiteren durchdachten Features ausstatten.

„Die hohe Flexibilität des ‚RotoTop‘ spart enorm Geld“, betont Geschäftsführer Günter Holp. „Denn bei Neuanschaffungen können alle Anbaugeräte ohne eigenen Drehantrieb gekauft werden. Zudem wird durch die fortschrittliche Rotationstechnik die Arbeitseffizienz wesentlich erhöht.“

Modulare Bauweise erhöht individuelle Anpassbarkeit

Auch die modulare Bauweise kommt laut Vertriebsleiter Eberhard Tritschler bei Bauprofis sehr gut an. „Wir können kostengünstig und individuell auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. So kann z. B. der ‚RotoTop‘ jederzeit bei Bedarf zum Tiltrotator aus- oder nachgerüstet werden. Was nicht allzu oft vorkommt, da unsere Kunden mit reiner Rotation nahezu alle Arbeiten optimal bewerkstelligen können.“ Der Tiltrotator an sich wird von Holp nicht so stark propagiert. Hierzu erläutert Günter Holp: „Die Praxis zeigt, dass bei 90 Prozent der Arbeitseinsätze die Rotationstechnik wesentlich mehr Vorteile bietet. Nur für Unternehmen, die schwerpunktmäßig nicht im Erdbau tätig sind und weitere 10 Prozent Bewegungsfreiheit oft ausnützen (z. B. Grünpflege mit Spezial-Anbaugeräten), kann der Tiltrotator wirtschaftlich eingesetzt werden. Bei Baggerarbeiten außerhalb des Erdbaus - z. B. im Kommunalbereich – spielen in der Regel der Reißkraftverlust sowie das zusätzliche Gewicht und der höhere Aufbau eines Tiltrotators keine so erhebliche Rolle.“

Zukunftsorientierte Technik sorgt für Aufsehen

Zur GaLaBau 2014 hat Holp den „RotoTop Typ RT 031“ für Minibagger in Aluminium-Leichtbauweise auf den Markt gebracht. Mit einem extrem geringen Eigengewicht ab 24,35 kg und seinen hervorragenden Eigenschaften findet der ultraflache Drehantrieb besonders bei GaLaBau-Betrieben großen Anklang. Gerade in diesem Bereich lassen sich durch die Rotationstechnik Einsparpotenziale von über 50 Prozent ausschöpfen. Gleichzeitig wird Schwerstarbeit reduziert. Viele Arbeiten können nun von einer Fachkraft allein bewerkstelligt werden.

HOLP

Premiere auf der TiefbauLive 2017

Auf der diesjährigen TiefbauLive wird Holp seinen neuen „RotoTop RT 091“ für Bagger von 6,0 bis 10 Tonnen vorstellen. Durch die robuste Aluminium-Bauweise ist das Anbaugerät besonders leicht.

[ 68  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Auf der Messe TiefbauLive wird die Firma Holp einen „RotoTop“ in ultraflacher Leichtbauweise erstmals dem Publikum präsentieren – den RT 091 für Bagger von 7,5 bis 10 Tonnen. Das voll gekapselte Gehäuse ist ebenfalls komplett aus Aluminium und somit enorm leicht. Auch die Drehdurchführungen sind zum Teil aus Aluminium,

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Günter Holp, Geschäftsführer des Unternehmens Holp, ist überzeugt von der Qualität seiner Anbaugeräte. Eine grundsolide Verarbeitung und eine robuste Konstruktion verleihen maximale Langlebigkeit.

was eine zusätzliche Gewichtsersparnis ermöglicht. Da die spezielle Holp-Technik keine Grabkräfte über das Gehäuse leitet, ist eine robuste Leichtbauweise möglich. „Unsere ausgeklügelte Bauart sorgt zudem für eine sehr gute Kraftübertragung“, so Günter Holp „Bei unserer Konstruktion stören außerdem keine Zylinder oder ungeschützten Teile. Motoren und Leitungen befinden sich optimal geschützt im voll gekapselten, kompakten Gehäuse.“

Für die Zukunft gut gerüstet

„Es brummt“, sagt Günter Holp mit Blick auf die ständig wachsenden Umsatzzahlen. „Wir sind weiter auf Expansionskurs und haben erst vor Kurzem einen zweiten Standort für Vertrieb und Schulung direkt am Testgelände in unmittelbarer Nähe zu unserem Stammwerk in Murrhardt/ Fornsbach bezogen. Die zusätzlichen, neuen Räumlichkeiten bieten viel Platz für Kundenberatung, Schulung, Präsentation, Administration und Service. Gleichzeitig können direkt vor Ort interessierte Unternehmer und Baggerfahrer auf dem 7.000 m² großen Testgelände unsere Anbaugeräte unter Baustellenbedingungen

selbst testen. Es ist uns wichtig, dass die Kunden jederzeit spontan kommen und selbst testen. Die Holp GmbH hat ihren Vertrieb über Baumaschinenhändler national und europaweit gut aufgestellt. Zusätzlich werden die internationalen Aktivitäten weiter vorangetrieben.“

Vom Erdbau zum Anbaugeräte-Spezialisten

Das 1979 gegründete Unternehmen Holp entwickelt, fertigt und vertreibt zu der „RotoTop“-Baureihe auch schon seit vielen Jahren spezielle Baggerlöffel wie „MultiGrip“, „VarioLöffel“ und viele mehr sowie verschiedene „KranFix“-Anbaugeräte für die Kommunal- und Forstwirtschaft. Ein weiteres verkaufsstarkes Holp-Produkt ist die handliche „QuickOn“-Zange für das einfache Kuppeln von Hydraulikleitungen. Sie gehört inzwischen in vielen Bagger-Serviceboxen zum unverzichtbaren Werkzeug. Sogar Bauunternehmen auf der 15.000 km entfernten Inselgruppe Neukaledonien im südlichen Pazifik haben diese handliche Zange im Einsatz.

Die Praxis zeigt: Weniger ist oft mehr

Holp verfolgt bei der Produktentwicklung stets einen ganzheitlichen Ansatz. Technologischer Fortschritt, jedoch unter der Prämisse, dass der Baggerfahrer damit optimal zurechtkommt und das Baustellen-Handling einfach und zeitsparend vonstattengeht. Deshalb ist Holp auch kein leidenschaftlicher Verfechter der Sandwich-Methode, die zwar mit dem „RotoTop“ jederzeit ebenso realisierbar ist, jedoch in der Praxis beim Handling oft vielerlei zeitfressende und organisatorische Probleme mit sich bringt. Nahezu alle Holp-Kunden bauen den Drehantrieb direkt am Baggerstiel an. Die kompakte, flache Bauweise und das niedrige Eigengewicht machen dies möglich.

Kompromisslose Qualität

Höchste Qualität ist eine der tragenden Säulen des Unternehmenserfolgs. So bietet Holp seit geraumer Zeit für seine „RotoTop“-Geräte drei Jahre Garantie, ohne jährliche Stundenbegrenzung für Fräsen und Rüttelplatten (bis zu einer Gesamtstundenleistung von 3.000 Betriebsstunden). Eine respektable Leistung, die dem Kunden zusätzliche Sicherheit gewährleistet und am Markt großen Zuspruch findet. Viele „RotoTop“-Drehantriebe haben inzwischen über 15.000 Betriebsstunden geleistet und sind immer noch sehr gut in Form. Der „RotoTop“ mit „VarioLöffel“, angebaut an einem Minibagger.

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

Freigelände T 314

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 69  ]


Multikuppelsysteme als robuste Alternative SOFT ZUGEPACKT UND ALLES IM GRIFF! OPTIMALER GREIFRAUM 30% WENIGER EIGENGEWICHT WARTUNGSARM STARKER ROTATOR

PISTER Werkzeuge und Systeme, die das Arbeiten auf einer modernen Baustelle effizienter gestalten, sind kaum mehr wegzudenken. Wer heutzutage regelmäßig Anbaugeräte wechselt, kommt an einem Schnellkuppelsystem kaum mehr vorbei. Die Firma Pister stellt seit Jahren ein erfolgreiches System her, welches speziell für den harten Einsatz an Baumaschinen entwickelt worden ist. Mit gerade einmal drei Baugrößen kann dem Hersteller zufolge vom Minibagger bis zur großen Abbruchmaschine jedes Werkzeug und Ausleger in kurzer Zeit und ohne großen Aufwand gewechselt werden.

Die Systeme sind aufgrund ihrer speziellen Bauart in ihrer Klasse jeweils uneingeschränkt einsetzbar. Hämmer, auch mit großen Schluckvolumen, sind für die Systeme kein Problem. Hochleistungskupplungen bis 800 l/min bei geringen Staudrücken und eine pulsationsfeste Konstruktion ermöglichen effektives Arbeiten. In der Praxis zeigt sich, dass Werkzeuge über ein System deutlich häufiger gewechselt werden als ohne. Dadurch wird stets mit dem richtigen Anbaugerät gearbeitet. Das spart Zeit und schont das Material. Auch der Zeitverlust durch Entlasten und Schrauben, sowie Leckagen gehören der Vergangenheit an. Gerade in sensiblen Gegenden und im GaLabau ohnehin oft nicht tolerierbar. Gerade

LIVE anschauen! Lassen Sie sich auf unserem Messestand von den Highlights inspirieren!

PISTER

STAND T316

Das Pister Multikuppelsystem baut flach, ist sehr kompakt und bietet daher wenig Angriffsfläche für Beschädigungen.

bei kleinen und Kompaktmaschinen sind diese Systeme aufgrund ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses und geringen Gewichts am Stiel nahezu alternativlos. Das Pister Multikuppelsystem baut zudem flach, ist sehr kompakt und bietet daher wenig Angriffsfläche für Beschädigungen. Ein weiterer Vorteil ist die Anbringung der Kupplungen am Stiel, weit oberhalb anderer Systeme. Das verhindert übermäßige Schmutzeinwirkung und sorgt für längere Lebensdauer der Kupplungseinsätze. Darüber hinaus bietet diese Platzwahl den Vorteil, gerade bei kleineren und kompakten Maschinen keine beengten Platzverhältnisse zu haben, was sonst zu kleineren Leitungsquerschnitten führt. Für viele Maschinentypen sind mittlerweile Adapterplatten verfügbar. Mithilfe der Platten lassen sich die Systeme ohne Umrüstaufwand und ohne Schweißen an den Stiel anschrauben. Das Programm der Platten wird kontinuierlich erweitert. Das Familienunternehmen Hain Industrievertretung ist seit Jahrzehnten für die Firma Pister Kugelhähne im Vertrieb tätig und der erste Ansprechpartner, wenn es um die Multikuppelsysteme geht. Eine eigenständige Lagerhaltung sorgt für kurze Lieferzeiten.

DMS Technologie GmbH Steinbacher Str. St 62 64658 Fürth/ Odw.

www.dms-tec.de

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


STEELWRIST

Sicherer Schnellwechsler mit Powertilt STEELWRIST Die Nachfrage nach sicheren Schnellwechslern mit Powertilt ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Diese Kundenanforderung erfüllt Steelwrist jetzt mit der Markteinführung von Powertilt Schwenkmotoren in Verbindung mit den Schnellwechslern von Steelwrist mit Front Pin Lock Technologie. Die neuen Powertilt wurden zusammen mit Yanmar Construction Equipment erstmals im Rahmen der Messe Samoter in Verona vorgestellt.

Bisher hat Steelwrist symmetrische Schnellwechsler an die Powertilt AG geliefert. Von dort wurde dann die komplette Einheit mit installiertem Schwenkmotor an die Händler geliefert. Der Steelwrist Powertilt ist die Verbindung der Schwenkmotoren der Helac Corporation mit den sicheren Schnellwechslern mit Front Pin Lock von Steelwrist. Der entscheidende Vorteil des Steelwrist Powertilts besteht darin, dass er einen sicheren und robusten Schnellwechsler bekommt, der bereits ohne den Einsatz zusätzlicher Sensoren, Kabel oder Displays alle Sicherheitsanforderungen erfüllt. Der Steelwrist Powertilt kann an jeden Bagger mit zwei Hydraulikkreisen angebaut werden. „Sollten Sie nicht alle Funktionen eines Tiltrotators benötigen, ist der Steelwrist Powertilt eine perfekte Lösung. Die mehr als 50.000 Helac Schwenkmotoren im Einsatz stehen für eine robuste Kundenlö-

sung, die perfekt zu unseren Schnellwechslern aus Stahlguss passt. Wir freuen uns sehr, unser Produktportfolio mit dem Powertilt erweitern zu können“, sagt Stefan Stockhaus, CEO von Steelwrist. Das Produktprogramm für Bagger mit einem Einsatzgewicht von 2 bis 20 t umfasst die Schnellwechsler S40, S45, S50 und S60. Der Auslieferungsbeginn ist März 2017. „Wir freuen uns sehr, dass Steelwrist den Schwenkmotor von Helac/Powertilt für ihre Lösung des schwenkbaren Schnellwechslers gewählt hat. Mit der Front Pin Lock Technologie bekommt der Kunde eine sehr einfache und sehr sichere Lösung. Von unseren Kunden wissen wir, dass genau danach eine sehr große Nachfrage besteht“, sagt Rolf Hefti, CEO der Firma Powertilt.

simex.it

simex.it SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 71  ]


Verwechslungssicher kuppeln mit Multikupplungen ERNST WAGENER

Das Unternehmen Ernst Wagener bietet Multikupplungssysteme des Herstellers Stucchi an.

ERNST WAGENER HYDRAULIKTEILE

Schnell, zuverlässig, flexibel und unter Druck kuppelbar – das sind die Merkmale einer guten Multikupplung. Mit den Baukastensystemen der Firma Ernst Wagener Hydraulikteile haben Anwender vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Die Kupplungen sind flexibel und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt konfigurierbar.

Durch die robuste und markterprobte Technik aus dem Portfolio zweier etablierter Hersteller ist gewährleistet, immer die optimale Kupplungstechnik für die jeweilige Anwendung zu finden. Je nach System können bis zu zehn Leitungen verbaut werden. Damit wird schnelles Kuppeln und Entkuppeln mit absoluter Verwechslungssicherheit erreicht.

Multikupplungen einfach nachrüsten

Überzeugendes, kompaktes Design, einfach zu installieren und auch in bereits bestehende Systeme integrierbar sowie die Möglichkeit, flachdichtende, leckagearme Kupplungen auch für Kupplungsvorgänge bei Restdruck zu verbauen – das alles spricht für den Einsatz von Multikupplungen. Schnelleres und sicheres Kuppeln spart dem Anwender Zeit und damit auch Geld. Problemloser Werkzeugwechsel trotz Restdruck und viel geringerer Kraftaufwand durch die Hebelwirkung beim Kupplungsvorgang sind gravierende Vorteile. Ganz gleich, ob als Anwender aus den Bereichen Bau-, Abbruch-, Kommunal- oder Landtechnik, Anwender nutzen ihren bestehenden Werkzeugbestand an ihren Maschinen einfach weiter. Kompakte Multikupplungen können auf vielfache Weise an Maschinen nachgerüstet werden.

Individuelle Lösungen für Anwender

Ob Kupplungen unterschiedlicher Nennweiten in einem System verbaut werden sollen oder nur wenig Platz an der Maschine zur Verfügung steht, ob Kupplungskomfort oder harter täglicher Einsatz gefordert sind – die Mitarbeiter von Ernst Wagener Hydraulikteile in Hattingen konfigurieren die erprobte Technik verschiedenster Multikupplungssysteme der Hersteller Pister oder Stucchi, ganz nach dem Anforderungsprofil des Anwenders. Die seit Neuestem bestehende Kooperation mit der Firma Pirtek bietet dem Kunden zudem einen bundesweiten Anbauservice für alle Multikupplungssysteme. Hiermit wird auch die Problematik des fachgerechten Anbaus in erfahrene Hände gegeben und der Anwender professionell unterstützt.

G reifer für echte Meister

Auch als App

Kerim Homri, Linebacker NewYorker Lions

www.kintec-maschinen.de

[ 72  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Z_KINTEC_Anzeige_Juli_2014_118x88mm.indd 1

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE 17.07.14 10:39


www.zfe-gmbh.de

Schnellwechsler mit hoher Verschleißfestigkeit HENLE Um den immer komplexer werdenden Anforderungen innerhalb der Baubranche gerecht zu werden, erweitert die Firma Henle Baumaschinentechnik ihr Produktsortiment im Jahr 2017 deutlich. Insbesondere ist der Schwenkmotor zum effizienten Arbeiten nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund hat Henle die Verfügbarkeit von Schwenkeinrichtungen, einer Kombination aus Schwenkmotor, Schnellwechsler und individueller Aufnahme, ausgeweitet.

Dieser sogenannte „Sandwichbau“ bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unter anderem kann so ein Schwenkbereich von 140 – 180 Grad realisiert werden. Im Bereich der Powertilt-Schwenkeinrichtungen wird das Spektrum um eine Größe erweitert. Der PTA180 Motor ist als Schwenkeinrichung für Bagger von einem Einsatzgewicht von 10 bis 18 Tonnen geeignet und ist sowohl mit dem hydraulischen als auch mit dem mechanischen Schnellwechsler „QuickChange“ erhältlich. Zusätzlich ist die Powertilt-Schwenkeinrichtung im Kompaktmaschinenbereich für Bagger zwischen 3 bis 10 Tonnen Einsatzgewicht ebenfalls mit dem HQ-Schnellwechselsystem verfügbar. Der HQ Schnellwechsler wurde in Kooperation mit Oilquick Deutschland entwickelt und ist somit kompatibel mit dem Oilquick-Schnellwechselsystem. Der Schnellwechsler ist hier sowohl in mechanischer als auch in hydraulischer Ausführung verfügbar. Daraus ergeben sich die Vorteile aus beiden Systemen: die Handhabung und hohe Verschleißfestigkeit des Powertilt-Schwenkmotors und die moderne technische Ausstattung des HQ-Systems.

> Einfach Ausschütthöhe bestimmen > Einfach Messervarianten angeben > Einfach Schnittbreite festlegen > Einfach Füllmenge festsetzen Hochkippschaufeln von ZFE Einfach besser.

+49(0)7841-2057-0

HENLE

Wir stellen aus: Freigelände / R224

Der robuste Schnellwechsler von Henle ist sowohl in mechanischer als auch in hydraulischer Ausführung verfügbar.

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

ZFE GmbH Zubehör für Erdbaugeräte Am Risisee 15 D-77855 Achern-Gamshurst

Ein Unternehmen der HS-Schoch Gruppe

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 73  ]


KIESEL

Das ideale Werkzeug zum Begradigen von Schlitzwänden und Auswüchsen beim Beseitigen von Auswüchsen im Hafentunnel von Bremerhaven.

Präzises Arbeiten der Fräse auch bei Abtrag von Schwarzanstrich.

Fräsen bescheren Aufträge und sparen Kosten KIESEL Bagger sind längst nicht nur als Singletask-Maschinen im Einsatz – sie sind zu multifunktionalen Geräteträgern geworden, die sich mit den passenden Anbaugeräten jeder Herausforderung stellen. Eine Anbaugerätegruppe, die exklusiv beim Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel erhältlich ist, stellen die Fräsen von Rokla dar: Sie machen mit ihrer Präzision und Effizienz den Unterschied auf Baustellen im Rohrleitungsbau, bei Abbruch und Rückbau und auch in der Gebäudesanierung.

Fräsen können das Leistungsspektrum eines Bauunternehmens erweitern, weil sie schnell und präzise Material entfernen, Wände und Rohrkanäle begradigen und Auswüchse entfernen können, wo an-

NADO EXCOMAT SW H5 Vollhydraulisches Wechselsystem für Bagger von 12 - 22t

dere Anbaugeräte Schwierigkeiten haben. Fräsen kommen überall da zum Einsatz, wo ein Reißlöffel aufgrund der Härte des vorliegenden Gesteins nicht mehr weiterkommt oder das Gestein nicht so extrem hart ist, dass es nur noch mit einem Hydraulikhammer oder Sprengungen vorangeht. Überall in diesem Zwischenbereich, zwischen ganz weichem und ganz hartem Gestein, ist das ideale Einsatzgebiet für die Rockwheel-Anbaufräsen zu finden.

Anbaufräsen sorgen für breiteres Leistungsspektrum

Diese Erfahrung machte auch Werner Ohlrogge, der Geschäftsführer der Firma Regrata (ein Tochterunternehmen des norddeutschen Baukonzerns Matthäi), nachdem er die Anbaugeräte-Range seines Unternehmens um zwei Rockwheel-Fräsen vom Typ D30 erweitert hatte. Zwischen der Regrata und Systempartner Kiesel besteht eine enge Partnerschaft, so werden die spezifischen Lösungen auf die Anforderungen von Regrata durch Vertriebsleiter Gert Wussow und das Kiesel-Team umgesetzt. So war das Ziel für die neuen Fräsen definiert: Das Unternehmen wollte sein Dienstleistungsangebot ausweiten. Bereits beim ersten Einsatz in Bremerhaven konnte die Regrata bei einem Rückbauprojekt am Hafentunnel nicht nur ausbaggern, sondern war auch in der Lage, die Beton-Schlitzwände zu begradigen. Dabei wurden mit der Fräse bis zu 60 cm tiefe Auswüchse aus dem harten Material entfernt. Hier präsentierte sich die Fräse im Zusammenspiel mit dem Hitachi ZX290-5 als äußerst leistungsstark. „Durch die Anbaufräse haben wir jetzt mehr Aufträge als zuvor, unser ganzes Leistungsspektrum ist größer geworden, sodass wir unseren Kunden mehr Dienstleistungen aus einer Hand anbieten können“, berichtet Ohlrogge, dessen Konzept aufgegangen ist.

Mehr Wirtschaftlichkeit auf der Baustelle

Zwei Modelle: EINE Adaptergröße ! Funktion auch mit Stand.- Aufhängung und z. B. mit SW-Adapter von LH-Volvo Leh+Miller

Nicht nur mehr Aufträge, auch ein wirtschaftlicheres Arbeiten ist mithilfe der Fräsen möglich, findet Regrata-Baustellenleiter Thomas Steinbach, nachdem er die Fräsen zunächst beim Einsatz in Bremerhaven und später in Neubrandenburg im Einsatz hatte: Hier kam es beim Rückbau einer Eisenbahnbrücke darauf an, die Widerlager auf beiden Seiten der Brücke erschütterungsfrei zurückzubauen, während direkt nebenan der Straßen- und Bahnverkehr weiterlief. Zudem hieß es Rücksicht nehmen auf denkmalgeschützte Gebäude, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Baustelle befinden.

J. Nagler NADO Technik e.K. · Dortmund · Tel. +49 (0)231 4 70 91 · www.nado-technik.de

[ 74  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Bessere Maschinenauslastung

„Die Fräsen sorgen mit dafür, dass unser Bagger ständig läuft. Durch das Schnellwechselsystem Oilquick können wir sehr schnell zwischen den Anbaugeräten wechseln und abwechselnd baggern, schneiden und fräsen. Das spart wertvolle Maschinenzeit“, so Steinbach. Er zeigte sich überrascht, welche Mengen an Material mit der Fräse in kurzer Zeit gelöst werden können, bevor sich ein Verschleiß an den Meißeln bemerkbar mache. Somit lässt sich eine große Menge an Material vernünftig lösen, was sonst mit mehr Zeit oder größeren Kosten verbunden wäre. Beispielsweise konnte Schwarzanstrich bis auf eine Dicke von 1,5 Zentimetern gelöst werden. Da dieses Material nur mit hohen Entsorgungskosten recycelt werden kann, hilft das präzise Abtragen, das einer Vermischung mit anderen Materialien vorbeugt, Kosten bei der Entsorgung zu sparen.

Schnellere Arbeitsabläufe

Auch auf andere Art und Weise können Kosten beim Rückbau gespart werden: Indem mit der Fräse ein großer Teil des Widerlagers in kleine Teile zerlegt wird, können viele andere Arbeitsschritte eingespart werden: Bisher hätten diese Teile herausgeschnitten, verladen, transportiert und an einem anderen Ort weiter zerkleinert werden müssen, nun muss nur noch abgefräst und das Material mit dem Bagger aufgeladen werden. Steinbach, der seit gut zehn Jahren im Abbruch tätig ist, zeigte sich insgesamt positiv überrascht vom Arbeitstempo und der großen Menge an abgebrochenem Material, welches durch die Fräsen möglich sei. Außerdem könnten die Abläufe enger verzahnt an der Baustelle nebeneinander ablaufen: Abgefrästes Material muss nicht weiterbearbeitet, sondern kann sofort abtransportiert werden. Wichtig sei aber vor allem die richtige Handhabung der Fräsen und eine konzentrierte Arbeitsweise, um das gewünschte Arbeitsergebnis bei geringem Verschleiß zu

Leistungsstark und präzise: Die Rockwheel-Fräse am Hitachi-Bagger arbeitet erschütterungsarm auch in der Nähe von Gebäuden.

erzielen: Die Fräse müsse immer von oben nach unten und zum Bagger hingeführt werden, um ein „Springen“ des Anbaugerätes zu verhindern. So sei das Arbeiten mit der Fräse weniger gefährlich als beispielsweise das Schneiden, da die Trümmerteile sehr klein wären und immer nach unten fallen würden, zudem arbeite sie völlig erschütterungsfrei, sodass die Umgebung keinen Schaden nehme – der Einsatz der Fräse kann sich somit positiv auf die Sicherheit der Baustelle auswirken. Der Baustellenleiter fasst abschließend zusammen, dass das Geld für eine Fräse sich schnell amortisiert hat: Durch ein breiteres Leistungsspektrum, schnelleres, präziseres und effizienteres Arbeiten auf der Baustelle wird der gesamte Ablauf dort verbessert.

Freigelände RT 406

HG HYDRAULISCHE GENERATOREN STAND T720

POWERED BY HYDRAULICS

ENJOY THE SILENCE DIE NEUEN LEISEN MOTOREN SIND DA

HYDRAULISCHE ANBAUGERÄTE FÜR MOBILE ARBEITSMASCHINEN GENERATOREN GENERATORSYSTEME SCHWEISSGERÄTE KOMPRESSOREN

HOCHDRUCKREINIGER STRASSENWASCHANLAGEN ROHRREINIGUNGSANLAGEN STAUBBINDUNGSSYSTEME

MÜLLBEHÄLTERREINIGUNG DRUCKVERSTÄRKER BOHRFLÜSSIGKEITSPUMPEN RÜTTELGERÄTE

MAGNETGENERATOREN HEBEMAGNETE KRAFTABTRIEBE MONTAGEVENTILE 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

DYNASET | www.dynaset.com | info@dynaset.com | tel. + 358 3 3488 200

[ 75  ]


KIESEL

Ideales Zusammenspiel von Hitachi ZX225 und UAM HD1200.

Mehr Sicherheit auf der Baustelle: Bei Einsatz des Anbauverdichters muss kein Mitarbeiter mehr im Graben verdichten.

Entlastung durch Technik KIESEL Die Baustelle hat es in sich: Kanalbau im Auftrag der Stadtwerke Altena in einer typischen Siedlungsstraße mit wenig Abstand zu den beiden angrenzenden Häuserzeilen, zwischen denen sich die ganze Baustelle abspielen muss. Mittendrin der Hitachi ZX225, ein Kurzheckbagger, der mit dem 1.170 Kilogramm schweren Anbauverdichter HD1200 dafür sorgt, dass nach dem erfolgreichen Verlegen des großen Kanalrohrs das Material wieder ordentlich verdichtet wird.

Grund genug, auf dieser Baustelle nach den Erfahrungen mit Bagger und Verdichterplatte zu fragen. Schachtmeister Martin Tigges erklärt die Schwierigkeiten der Baustelle im Wohngebiet: „Der Platz ist extrem begrenzt. Wir müssen auch hinsichtlich des Lärms und der Emissionen besondere Rücksicht nehmen. Für diese Aufgabe ist auf jeden Fall der Kurzheckbagger die richtige Wahl. Selbstverständlich

am w w w .k

ps-sep

p i. d e

Kamps SEPPI M. Deutschland GmbH Unterer Hammer 3 D-64720 Michelstadt Tel. 06061 96 88 94-0 info@kamps-seppi.de

[ 76  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Treffpunkt Bau 4_2017_90x65.indd 1

23.03.2017 09:53:36

spielen auch Zeit- und Kostendruck eine große Rolle.“ Grundsätzlich müsse darauf geachtet werden, dass die Mitarbeiterzahl auf der Baustelle überschaubar bleibt. Durch den Anbauverdichter würden neben der Einsparung einer Person in der Kanalbautruppe zusätzlich sehr gute Arbeitsergebnisse erzielt. „Diese Anbauplatte erzielt eine sehr gute Verdichtungsleistung im Vergleich mit Produkten der Konkurrenz“, so Tigges. Die Verdichtungsleistung wird regelmäßig per Plattendruckversuch überprüft, dadurch konnte man feststellen, dass sehr gute Werte erzielt werden. Zudem ist es mithilfe des Anbauverdichters möglich, mit feuchterem Boden zu arbeiten, der durch herkömmliche Rüttler nicht mehr verdichtungsfähig wäre. Hilfreich sei dabei auch, dass die Arbeitsfrequenz des Anbauverdichters stufenlos an alle Bodenbeschaffenheiten angepasst werden könne.

Feste Fahrer holen das Beste aus der Maschine heraus

Vorarbeiter Martin Tigges erklärte aus seiner Erfahrung die Vorteile des vollhydraulischen Schnellwechselsystems Oilquick, welches hilft, schnell und unkompliziert auf der engen Baustelle die Anbauwerkzeuge zu wechseln: In der Firma seien alle Bagger über acht Tonnen mit Oilquick ausgerüstet, um schnell und unkompliziert die verschiedenen Anbaugeräte nutzen zu können. Dabei sei es wichtig, immer feste Fahrer auf den Maschinen zu haben, damit die entsprechende Pflege der Maschinen sichergestellt ist. Frederik Becker, der seit fünf Jahren als Baggerführer bei der Straßen- und Tiefbau arbeitet, beherrschte den Hitachi sofort einwandfrei und fühlte sich schnell auf der Maschine wohl. Mit dem ZX225 wird der Graben im Kanalbau wieder geschlossen, das Material wird lagenweise verfüllt und verdichtet. Der Anbauverdichter sorgt dafür, dass auf der Baustelle ein Mitarbeiter weniger benötigt wird, der früher mit einem handgeführten Rüttelstampfer hinterher gearbeitet hat. Gleichzeitig wird das Arbeiten in der Kolonne sicherer, da niemand parallel im Graben ein Gerät führen muss. Das Gerät ist nach Beckers Ansicht sehr vielseitig. Je nach Bodenbeschaffenheit und -feuchtigkeit können damit bis zu 50 cm Material auf einmal verdichtet werden.

Freigelände RT 406 SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


MÖRTLBAUER Die Skancraft Produkte werden aus hochwertigem Stahl und in präziser handwerklicher Fertigung hergestellt. Ihre hohe Produktqualität ist es, die Mörtlbauer-Kunden immer wieder überzeugt. Die Skancraft Hämmer stehen für Zuverlässigkeit im Einsatz und eine lange Lebensdauer. Die durchdachte Modellpalette bietet für jedes Trägergerät und in jeder Gewichtsklasse eine optimale Größe, um die Einsatzleistung zu verbessern.

Mit einer bewusst minimalistischen Bauweise aus wenigen Baugruppen ist eine günstige und schnelle Instandhaltung der Skancraft Produkte gewährleistet. Das Hauptventil „SC

POS“ (Skancraft Power Optimation System) ist ein eigenes Steuerventil mit 10 –  5 Prozent mehr Leistung. Bodenplatte und Meißelhalter der Hämmer sind aus robustem und langlebigem Schwedenstahl gefertigt. Durch ein ausgereiftes Dämpfersystem wird der Rückstoß auf das Trägergerät minimiert. Die Leerschlagsicherung (ab SCB 18) verhindert zudem Arbeiten des Schlagwerkes ohne Bodenkontakt. Dazu kommt ein zweiter Stickstoffspeicher (ab SCB 5), der für eine geringe Belastung der Hydraulikkomponenten sorgt und Druckschwankungen absorbiert. Außerdem wird die Effizienz durch nachlaufendes Öl erhöht. Ab dem Modell SCB 9 lässt sich das „Herz“ im Hammer individuell einstellen. Das Schlagwerk stellt damit mehr Leistung zur Verfügung und erhöht so die Produktivität.

MÖRTLBAUER

Abbruchhämmer mit schlagkräftigen Argumenten

19 Modelle mit einem Gewicht von 80 – 7.000 kg stellen ein lückenloses Programm für Bagger der Größen von 1 – 100 Tonnen bereit.

WWW.HYDRARAM.DE // 0180-HYDRARAM SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 77  ]


Mit leistungsstarkem Vibrationsripper produktiv weiches Gestein abbauen SOCOMEC Weiches oder mittelhartes Gestein ist nichts für den Einsatz von Hydraulikhämmern, da die Produktivität gering ist. Bei Gesteinstypen wie Kalkstein, Gips, Schiefer usw. wird zum Abbau deshalb meist gesprengt. Eine Alternative zur Sprengung sind Vibrationsripper.

Vibrationsripper sind mehr oder weniger eine Kombination aus Hydraulikhammer und Reißzahn. Im Gegensatz zu einem Hydraulikhammer, der mit hoher Schlagkraft arbeitet, hat der Vibrationsripper eine sehr hohe Schlagfrequenz mit ganz geringer Arbeitsweg. Durch diese kraftvolle Vibration lockern sich bei weichem und mittelhartem Gestein ganze Schichten, die entweder zerfallen oder mit dem Reißzahn losgerissen werden. Die Produktivität erhöht sich dadurch beim Abbau erheblich.

Endstufendämmung reduziert Belastung

SOCOMEC

Die Firma Socomec hat mit dem Vibrationsripper der Serie RVS diese Geräte weiterentwickelt. Eine der wesentlichsten Punkte in der Entwicklung war die Vorgabe, dass der Ripper,ohne Schaden zu nehmen, auch „leer“ laufen kann. Das heißt er muss im Vibrationsmodus nicht aufgesetzt werden, um einen Gegendruck zu erzeugen. Mit-

Die Produktserie RVS besteht aus vier Größen für Bagger von 21 bis 90 Tonnen.

NEU

tels einer Gruppe von speziellen Einheiten zur Endstufendämmung wird dies garantiert. Somit kann der Vibrationsripper RVS auch in der Horizontalen und in einem Winkel nach oben arbeiten. Eine weiterer Vorteil dieser Endstufendämmung ist die geringere Belastung des Löffelstieles.

Einsatz auch unter Wasser möglich

Der Rototilt R3 vom Erfinder des Schwenkrotators Rototilt® – das Original für die Zukunft

Angetrieben durch einen hydraulische Kolbenmotor, erzeugen zwei gegenläufige Unwuchte die gewünschte hochfrequente Vibration, was schonend und erheblich leiser (80 dB) als ein Hydraulikhammer die Umgebung belastet. Einziges Verschleißteil ist die Zahnspitze (eine klassische Schaufelspitze). Der Aufbau durch ein geschlossenes Gehäuse schützt nicht nur vor Staub, Wasser und Dreck, sondern ermöglicht es auch, den Ripper unter Wasser einzusetzen. Gleichzeitigt verringert er Wartungs- und Reparaturkosten. Die Vibrationsripper von Socomec sind zwar in Deutschland noch relativ unbekannt, aber in vielen Teilen der Welt zuverlässig im Einsatz. Dies besonders bei der leistungsstarken Baggerklasse von 70 bis 80 Tonnen.

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE rototilt.de


SE HAUSMES 7 - 14.05.201 11.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 79  ]


DAPPEN

Ungesiebtes Material.

Siebvorgang.

Gesiebtes Material.

Rückgewinnung mit Siebschaufel optimieren DAPPEN Die Zahl der Anbieter von Brech- und Sieblöffeln steigt rapide. Grundsätzlich ist zwischen aktiven Systemen, also solchen, die mit einem hydraulischen Antrieb arbeiten, und passiven zu unterscheiden. Letztere arbeiten einfach durch Schwerkraft, hervorgerufen durch die Löffelbewegung. Bei passiven Systemen ist der Verschleiß des Löffels sowie der Lagerungen des Trägergeräts um ein Vielfaches höher als bei aktiven Systemen. Die Firma Dappen Werkzeug und Maschinenbau präsentiert nun die „Dasie“-Siebschaufel für die Rückgewinnung von aufbereitungsfähigem Gestein.

Bei der „Dasie“-Siebschaufel handelt es sich um ein aktives System, bei dem das im Löffel befindliche Sieb über einen hydraulischen Antrieb in Bewegung gesetzt wird. Durch die Zusatzhydraulik wird der Verschleiß der Schaufel minimiert, da das Material durch das Sieb in Bewegung gesetzt wird und nicht durch die schlagartigen Bewegungen des Trägergeräts. Durch die hydraulische Siebbewegung werden, im Vergleich zu konventionellen Starren Sieblöffeln, kaum Vibrationen auf das Trägergerät übertragen und gleichzeitig die Durchsatzleistung um ein Vielfaches erhöht. Dies schont nicht nur die Lagerstellen des Trägergerätes, sondern auch die physische Verfassung des Arbeiters.

Auch zum Verladen von Material geeignet

e uf m a e h t c sys des l e a s n ch u. L one e i w l ell öffe rukt n l h r st Sc ge kon g zertifiziert Ba der DIN EN ISO n So 9001:2015

eln

zertifiziert

tent p. Pa Euro 4053 7 . 06

34-3 DIN EN ISO 38

Nr

GmbH & Co.KG Achtstraße 64

Tel.:

55765 Birkenfeld

Fax.: 06782 - 818

Verschiedene Ausführungen

Das Angebot für Bagger erstreckt sich dabei von 1,5 bis 45 Tonnen Trägergeräte und für Radlader von 3,8 bis 45 Tonnen Trägergeräten. Die Grundmaschenweite kann von 30 mm bis 150 mm gewählt werden. Um die Einsatzmöglichkeiten zu erweitern, werden zwei Optionen zum Verändern der Maschenweite angeboten. Erstens per Verstellstange – diese wird auf die vorhandenen Stangen aufgelegt und per Distanzstück mit dieser verschraubt – so lässt sich die Maschenweite halbieren. Zweitens durch Einlegebleche – diese sind der Stangenform exakt angepasst und werden mit der jeweiligen Stange verschraubt. Die Maschenweite bei den Einlegeblechen wird ganz individuell nach Kundenanforderungen angepasst und reicht von 10 x 10 mm für Spielsand bis derzeit 40 x 40 mm. Die „Dasie“-Siebschaufel ist aufgrund ihrer Bauform und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einzigartig und sicher für viele Unternehmer interessant, denn die Einsparung von Transport und Deponiekosten ist ein wichtiger Bestandteil der Gesamtkalkulation.

06782 - 890

E-Mail: kontakt@leh-birkenfeld.de Web: www.leh-birkenfeld.de

Wenn die Zusatzhydraulik nicht betätigt wird lässt sich die „Dasie“-Siebschaufel wie ein konventioneller Löffel zum Verladen von Materialien verwenden. Die Lagerungen der „Dasie“-Siebschaufel sind mit einem patentierten Abdichtsystem ausgestattet, sodass die Schaufel lediglich einmal pro Woche an den seitlichen Flanschen abgeschmiert werden muss, um alle Lagerstellen gleichermaßen zu schmieren.

Freigelände R 144

© by LEH GmbH & Co.KG

© 8477029 focus finder - Fotolia.com

[ 80  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Grobes und Feines fest im Griff FLIEGL Wer die neue Rückezange Combi aus dem Fliegl Agro-Center einsetzt, richtet und stapelt Holz komfortabel und ohne Handarbeit. Das Anbaugerät in Heavy-Ausführung ist auf extreme Forsteinsätze ausgelegt. Seine Öffnungsweite reicht bis 1.830 mm. Bis auf filigrane 70 mm Durchmesser lassen sich die 300 mm breiten Zangenschenkel zusammenführen. Diese extreme Spannweite macht die Combi Rückezange flexibel für die Verarbeitung unterschiedlichster Gehölze – vom dürren Gestrüpp bis zu mehreren kräftigen Stämmen. Der schwere doppelt wirkende Hydraulikzylinder entfaltet 10 Tonnen Schließkraft, die mithilfe einer speziellen Umlenkung generiert werden.

Freigelände T 102

FLIEGL

Fliegl hat für seine neue Combi ein Spezial-Drehgelenk entwickelt, das über eine Feder vorgespannt wird. So pendelt sich die Zange immer wieder mittig ein, begibt sich also automatisch in die Ausgangsposition für den folgenden Arbeitsgang. Das spart Zeit und maximiert den Bedienkomfort. Die hydraulische Rückezange ist lieferbar mit kombinierter Euronorm-Dreipunktaufnahme (Serie) und – gegen Aufpreis – mit Rad- oder Teleskopladeraufnahme. Die Euronormfixierung für Frontlader ermöglicht das hohe Stapeln von Holz. Im Lieferumfang sind alle erforderlichen Hydraulikstecker und -schläuche enthalten, als Option kann die Combi Zange mit einem Endlosdrehmotor bestellt werden.

Mit dem Spezial-Drehgelenk der neuen Rückezange pendelt diese sich immer wieder mittig ein.

Die Nr. 1 aus Deutschland Siebschaufeln für Bagger und Radlader von 3 bis 50 t

www.wolf-vt.de | Telefon 06021 444 75 50

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 81  ]


Sieblöffel mit hydraulischer Siebgrößenregulierung SIMEX

Die Simex-Sieblöffel der „Serie VSE“ haben in der Praxis überzeugt, insbesondere mit den neu entwickelten Siebwellen. Bei einem Großeinsatz im unwegsamen Südtiroler Zillertal mit sehr steilem Gelände wurden im Bau von Skiliften und im Anlagenbau für Beschneiungen Sieblöffel mit unterschiedlichen Größen an verschiedenen Baggern erfolgreich eingesetzt. Ohne das Trägergerät zu wechseln, konnte zuerst mit feinerem und im Anschluss mit gröberem Material verfüllt werden. Dies führte bei den beauftragten Bauunternehmern zu einer großen Zeitersparnis.

Für Trägergeräte von 14 bis 35 Tonnen

Mit den Sieblöffeln von Simex kann unter anderem Erdreich, Stabilisierungsmaterial oder auch Baustellenschutt gesiebt werden. Die Siebweite kann im Bereich von bis zu 40 mm stufenlos aus der Fahrerkabine eingestellt werden. Zu den schon bewährten Sieblöffeln „VSE 30“ und „VSE 40“ wurde auf der Bauma 2016 auch der neuentwickelte Sieblöffel „VSE 20“ vorgestellt. Diese drei Sieblöffel decken mit einem Leergewicht von 1.350 kg, 1.790 kg und 2.400 kg die Baggerklassen von 14 bis 35 Tonnen ab. Die als Rauten auf der Welle angeordneten Scheiben in unterschiedlichen Durchmessern erzeugen beim Drehen einen Sog, was die Siebgeschwindigkeit erheblich erhöht.

SIMEX

Bei der Verfüllung von Grabungen ist Füllmaterial in verschiedenen Korngrößen notwendig. Effizient und kostengünstig ist das Wiederverfüllen von – vor Ort – gegrabenem Material. Hierzu sind Sieblöffel an Baggern das ideale Werkzeug. Bisher waren für das Vor-Ort-Sieben von Füllmaterial in unterschiedlichen Korngrößen mehrere Sieblöffel notwendig. Simex, der Spezialist für durchdachte Lösungen, hat eine Serie von Sieblöffeln entwickelt, die – auf Knopfdruck und ohne Arbeitsunterbrechung – die Siebweite hydraulisch verändern können.

Die Simex-Sieblöffel konnten in der Praxis bereits mehrfach überzeugen.

Verschiedene Siebscheibentypen

Simex bietet – um auch unterschiedlichen Materialen gerecht zu werden – verschiedene Siebscheibentypen an, die je nach Einsatzzweck „zart oder aggressiv“ arbeiten. Das Auswechseln der „Siebgruppen“ ist einfach und kann vor Ort durchgeführt werden. Die Simex-Sieblöffel sind als klassische Tieflöffel konstruiert. Damit kann das zu siebende Material ohne Probleme aufgenommen werden. Die Sieblöffel der „Serie VSE“ liefert Simex auch mit „manueller Siebeinstellung“ oder für Spezialaufgaben auch mit „individueller, fester Siebgröße“.

Flüssigbodenund Betonmischschaufel • in nur 3 bis 4 Minuten wirtschaftlich und rentabel Flüssigboden oder Beton direkt auf der Baustelle herstellen • das Team auf der Baustelle entscheidet abhängig vom Baufortschritt selbst, wann wie viel benötigt wird • Wiegetechnik zur exakten Dosierung der Rezeptur und Datenerfassung • auch zum Aufkalken geeignet • Miete ab 80 €/Tag

Hohe Oststraße 54 • 46325 Borken • T 02861 - 929491 - 0 • info@tibatek.de • [ 82  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

www.tibatek.de SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


HYDRARAM

Große Herausforderung im Ersteinsatz

Als besonders vorteilhaft erwiesen sich ihre robuste Bauweise und ihre Maulweite von 2.880 mm.

HYDRARAM Gleich im ersten Einsatz konnte eine der weltweit größten Betonscheren zeigen, für was sie gebaut wurde. Die Rede ist von der HCC 140V von Hydraram. Die zu erledigende Aufgabe war wie geschaffen für den ersten Einsatz der 15 Tonnen schweren Schere. In Düsseldorf sollte ein maroder Hochbunker aus dem zweiten Weltkrieg Sozialwohnungen mit angeschlossener Tiefgarage weichen.

Beim Rückbau eines Bunkers mit bis zu 2,40 m dicken Betonwänden konnte die 15 Tonnen schwere Betonschere von Hydraram ihre Stärken ausspielen.

beauftragt. Bis zu 240 cm dicke Wände aus Beton und ein Dach mit einer Stärke von 140 cm stellten eine große Herausforderung dar. Als die üblichen Abbruchwerkzeuge an ihre Grenzen stießen, kam die Betonschere von Hydraram ins Spiel. Angetrieben von einem 140  Tonnen schweren Komatsu PC-1250, konnte die HCC 140V ihre Stärken voll ausspielen. Die Spezialbacken aus Hardox Stahl bewährten sich auch im Grenzbereich und die enorme Maulweite von 2.880 mm brachte im kritischen Einsatz die entscheidenden Vorteile.

Verantwortlich für den Rückbau war die Firma Sanders Tiefbau und als Subunternehmer war die Firma Martens Democom aus Belgien

Freigelände R 454

Ihr Spezialist für Baumaschinenzubehör Achtung! SMP‘s Sicherheitsschnellwechsler Hardlock sowie Swingotilt ausgerüstet mit Hardlock werden gefördert!

facebook.smpparts.com

SMP Parts GmbH

youtube.smpparts.com

Kleinbahnstrasse 59 DE-47906 Kempen

linkedin.smpparts.com

Tel: +49 2152-556690 Fax: +49 2152 55669-99

®

info@smpparts.de www.smpparts.de SMP Parts GmbH

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 83  ]


RÄDLINGER

Mit Drehmotor und hydraulischem Schnellwechsler bildet der JR Tilt 90 eine ideale Einheit für effizientes Arbeiten im GaLaBau.

Der Rädlinger Grabenräumlöffel mit Drehmotor lässt sich um zweimal 45 Grad schwenken.

Anbaugeräte für mehr Flexibilität im Tiefbau RÄDLINGER Auf der TiefbauLive präsentiert der Baumaschinenausrüster Rädlinger seine Lösungen für Klein-, Kompakt- und Großmaschinen im Tiefbau. Auch verschiedene Drehmotorlösungen werden einen wichtigen Platz am Messestand einnehmen.

Schwenktechnik zweimal 45 Grad und zweimal 90 Grad

Der Rädlinger Drehmotor verfügt über einen Schwenkwinkel von zweimal 45 Grad und ist in verschiedenen Größenklassen für Baumaschinen von 3,5 bis 50 Tonnen erhältlich. Dieser Schwenkbereich ist für fast alle Bauvorhaben mehr als ausreichend. Für höhere Anforderungen z. B. im GaLaBau entwickelte der Hersteller den JR Tilt 90. Er ermöglicht vertikales Schwenken von zweimal 90 Grad und kom-

Gemeinsam stärker werden.

• Schwenkmotoren von HKS und Powertilt • mit mechanischem oder hydraulischem Schnellwechslersystem

Anbaugeräte und Ausrüstungen für Baumaschinen. Für alle Einsatzzwecke - für alle Einsatzgebiete!

HENLE Baumaschinentechnik GmbH Ringstrasse 9 D- 89192 Rammingen Tel: +49 7345 96 77 0 Fax: +49 7345 96 77 17 info@henle-baumaschinentechnik.de www.henle-baumaschinentechnik.de

biniert jahrelange Erfahrung mit neuen Features wie der integrierten Öldurchführung zur schlauchlosen Ansteuerung hydraulischer Schnellwechsler. Die fünf Größenklassen bedienen Trägergeräte mit einem Einsatzgewicht von 1 bis 12 Tonnen. Eine andere Schwenklösung ist die Zylindertechnik, die Rädlinger unter anderem an seinen im letzten Jahr überarbeiteten und hinsichtlich Öffnungsweite und Wartungsbedarf optimierten Grabenräumlöffeln für Minibagger zeigt. Das Sortiment an Grabenräumlöffeln und auch das der Tieflöffel ist fein abgestuft, um für jede Baggerklasse, angefangen vom 1-Tonner bis zum 130-Tonner, das richtige Anbaugerät anbieten zu können. Zum Beispiel den Tieflöffel Futura, ein im Tiefbau beliebtes Werkzeug, um mittelschwere Böden zu bewegen. Löffelboden, untere Seitenschneiden und Seitenschutz in HB 400 schützen den Löffel vor Verschleiß. Die Verjüngung des Löffelkorpus um 2,5 Grad pro Seite sorgt für einen optimalen Löffelfreischnitt. Noch schwerere Einsätze mit hohen Ausbrechkräften und starkem Verschleiß lassen sich mit dem Rädlinger Felslöffel bewältigen. Auf der TiefbauLive wird ein Klasse III/IV-Felslöffel für Bagger mit Einsatzgewicht zwischen 30 und 38 Tonnen präsentiert.

Sicheres Schnellwechseln

Um zwischen verschiedenen Anbaugeräten schnell und mit geringem Aufwand wechseln zu können, bietet Rädlinger verschiedene mechanische und hydraulische Schnellwechselsysteme an. Für maximale Sicherheit sind die hydraulischen Schnellwechsler des Systems Lehnhoff ab Klasse HS08 mit doppelwirkenden Hydraulikzylindern ausgestattet. Da der Markt auch für kleinere Maschinen zunehmend eine stärkere Verriegelung fordert, ist inzwischen auch der HS03-Wechsler mit doppelwirkenden Zylindern erhältlich. Neben dem Sicherheitsaspekt spielt die leichtere Adaption an die Maschine eine Rolle, da die Hydraulikanschlüsse vieler Maschinen bereits auf doppelwirkende Zylinder ausgerichtet sind. An der Vorführmaschine auf dem Messestand wird ein doppeltwirkender HS03-Wechsler in Kombination mit einem JR Tilt 590 sowie der elektronischen Verriegelungskontrolle JR Sensor Control im Einsatz zu sehen sein. Endschalter (bei HS08 bis HS25- Schnellwechslern) bzw. induktive Sensoren (bei HS03-Schnellwechslern) in der Schnellwechseleinheit prüfen den richtigen Sitz des Anbaugeräts und den Verriegelungsstand der Bolzen. Ein optisches und akustisches Signal gibt diese Information an den Fahrer weiter. Durch diese Einheit aus Drehmotor, Schnellwechsler und Verriegelungskontrolle entsteht eine optimale Komplettlösung für ein sicheres Arbeiten. Aktuell wird der Kauf eines hydraulischen Schnellwechslers mit zusätzlicher Sicherheitsfunktion von der BG Bau gefördert.

[ 84  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Freigelände T 100 SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Adapterplatten, Schutzeinrichtungen und Separatoren seit über 20 Jahren WOLF

Großes Spektrum für zahlreiche Einsatzgebiete

Seit fast zehn Jahren entwickelt und produziert Wolf Schaufelseparatoren für Bagger und Radlader von 3 bis 50 Tonnen Dienstgewicht. Durch den Aufbau einer Wolf-Kombiplatte und einer Aufnahme für Radlader sind Kunden in der Lage, einen Separator mit zwei verschiedenen Baggerklassen und einem Radlader zu nutzen. Das Spektrum reicht von der leichten Maschine für den GaLaBau bis hin zur Großmaschine für den harten Dauereinsatz. Ein typischer Einsatzbereich ist hier z. B. das Verfüllen von Pipelines, wo das Ziel eine hohe Tagesleistung, unabhängig von der Wetterlage, ist. Weiter werden diese Maschinen zunehmend auf Deponien, bei Kompostanlagen sowie in der Industrie eingesetzt. Neuentwicklungen führen die kleinen bis mittleren Die Wolf Maschinengrößen Siebschaufel auch zunehmend in „TerraStar TSEdie Verarbeitungsprozesse 103 Ecoline“. der Biomassebetriebe.

Erfolg durch Ideenreichtum und Know-how

In den letzten Jahren wurde viel in die Entwicklung verschiedenster Wellentypen und -formen investiert. Selbst in schwierigen Anwendungsgebieten werden dem Hersteller zufolge damit auch bei besonders problematischen Böden sehr hohe Durchsätze und bei

WOLF

Die 1993 von Jürgen Wolf gegründete Firma Wolf führte anfangs als Dienstleister Wartungen und Reparaturen an Baggerschaufeln und Baumaschinen durch. In den darauffolgenden zehn Jahren musste die Firma dreimal wegen Platzmangels umziehen und produziert seit dem Jahr 2007 auf insgesamt ca. 2.500 m² Fläche, mit ca. 25 Mitarbeitern an zwei verschiedenen Standorten. Die vier Kernprodukte des Unternehmens sind Adapterplatten, Kabinen- und Zylinderschutze sowie Schaufelseparatoren. Alle Produkte werden in Aschaffenburg selbst gefertigt. So kann auf Kundenwünsche und Anforderungen schnell und gezielt eingegangen werden.

Die Maschinen überzeugen sowohl bei der Bearbeitung von bindigem Erdreich als auch von herkömmlichem Bauschutt.

der Aufbereitung ausgesprochen gute Mischergebnisse erzielt. Eine weitere durchdachte Idee der Firma Wolf ist die Wellenkupplung. Sie ermöglicht den schnellen und einfachen Tausch der Wellen, ohne Lager und Ketten zu demontieren. Die Hälfte der Kunden kauft einen zweiten Wellensatz zur Maschine dazu. Mit diesem sind sie in der Lage, die Maschine auf eine andere Sieb- oder Mischaufgabe umzurüsten. Die Anforderungen der immer weniger werdenden Deponien, das mittlerweile sortenrein geforderte Material, die steigenden Preise, lange Anfahrtswege und ungünstige Öffnungszeiten, das sind die Faktoren die Separatoren zu einer lohnenden Investition werden lassen. Die Arbeit mit einem Separator wird mit hohem Durchsatz dort geleistet, wo sie anfällt. Dadurch sparen Kunden sich Material und Zeit – und somit Geld.

Solide, durchdacht und sicher

Ein weiterer Fertigungsschwerpunkt sind Adapterplatten für Bauwerkzeuge, von denen jährlich ca. 1.000 Stück gefertigt werden. Eine von Wolf patentierte Kombiplatte für Lehnhoff-kompatible Systeme vereint die Größen MS01/03, MS03/08 und MS08/10. Die Kombiplatte MS03/08 erschließt beispielsweise einem TerraStar Ecoline ein großes Einsatzgebiet, da er von Baggern von 5 bis 8 Tonnen mit wechselnder Schnellwechslergröße unproblematisch einsetzbar ist und zusätzlich mit einer passenden Aufnahme auch mit einem Radlader betrieben werden kann.

Passen sich jeder Herausforderung an KEHRMASCHINEN IM SPEZIALEINSATZ www.kehrmaschine.de

Kehrmaschinen & Schneeschilder von bema in der Anwendung:

® 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 85  ]


BEMA

Der Groby am Bagger reinigt zuverlässig schwer zugängliche Stellen.

Ein wendiges Gespann: der Bema Groby Light am Minibagger.

Vielseitige Anbaugeräte für Bagger BEMA Individualität, konsequente Funktionalität, der Blick fürs Detail und langlebige Qualität – das sind die Werte, nach denen die Firma Bema erfolgreich hochwertige Kehrmaschinen und Schneeschilder herstellt. Dabei steht seit jeher die Funktionalität der Maschinen im Vordergrund. Die Herausforderungen im täglichen Einsatz bestimmen die Form der Produkte: ob für den kommunalen Zweck, im Einsatz auf der Baustelle, in der Industrie, der Landwirtschaft oder auf dem Flughafen. Darüber hinaus decken individuelle Sonderanfertigungen nahezu jeden Einsatzbereich ab.

Vielseitige Lösung für Baggeranbau weiterentwickelt

Um unerwünschten Pflanzen auf Wegen, zwischen Pflastersteinen, Bodenplatten und Randsteinen ohne Herbizide Herr zu werden,

stellt Bema eine einfache, kostengünstige und umweltschonende Lösung in der Grundreinigung und Pflege der Wildkrautbeseitigung vor. Der Bema Groby sowie auch der Bema Groby Light bestechen durch ihre simple Konstruktion und ihren flexiblen Einsatz – ob gegen Wildkraut oder auf der Baustelle gegen groben Schmutz wie Sand oder Kies. In der Praxis haben sich die beiden Grobys unter anderem am Schlepper, Stapler und/ oder unterschiedlich großen Ladern bewährt. Aufgrund wachsender Nachfrage wurden die Anbau-Varianten nun für kleine und größere Bagger erweitert. Auch bei dieser Anbauvariante überzeugt der schnelle und einfache Anbau über die Schnellwechseleinrichtung. Für die umweltschonende Grundreinigung in der Wildkrautbeseitigung ist der Stahlteller (Ø 800 mm) des Groby mit 44 Stahlseilen (22 mm) ausgestattet. Der Kunststoffteller (Ø 780 mm) des Groby Light beinhaltet kunststoffummantelte Stahlflachdrahtbüschel. Beide Varianten kratzen das Wildkraut aggressiv aus den Rinnen und Fugen heraus.

Diverse Anpassungsmöglichkeiten

Angetrieben werden die Grobys hydraulisch mit einem starken Gerotormotor mit Antriebswelle Ø 32 mm. Um auch an schwer zugänglichen Stellen wie Gebäudebegrenzungen optimale Kehrergebnisse zu erreichen, lässt sich der Neigungswinkel der Besen entweder mechanisch oder hydraulisch stufenlos verstellen. Über ein optionales Drehzahlregelventil lässt sich außerdem die Drehgeschwindigkeit bequem steuern, somit wird Verschleiß gemindert. Um Beschädigungen und Verschmutzungen durch wegschleudernden Unrat zu vermeiden, sollte das Gerät durch einen Spritzschutz ergänzt werden. Der Groby Light kann optional auch mit einem zusätzlichen Schwenkelement ausgestattet werden. Dieser erweitert den Arbeitsbereich hydraulisch oder mechanisch. Bis in die kleinste Ecke – zusammen mit dem Bagger erreicht der Bema Groby auch schwer zugängliche Stellen. Noch kompakter und wendiger ist nur das kleinere Gespann aus Minibagger und Groby Light.

Umweltfreundlicher Wildkrautbesatz

Die Bema Wildkrautbürste ist eine Spezialausrüstung für die Kehrmaschine Bema Kommunal 600 Dual oder die Kommunal 520 Dual. Mit einem Kehrwalzendurchmesser von 580 mm bzw. 510 mm kann eine Fläche von ca. 250.000 m² mit einem Kehrwalzensatz gereinigt werden. Der dabei entstandene Schmutz wird direkt in der optional angebrachten Sammelwanne aufgenommen. Die versetzt angeordneten Ringe des Besatzes verhindern ein Springen der Kehrwalze und sorgen somit für mehr Stabilität. Angetrieben wird die Kommunal 600 Dual bzw. die Kommunal 520 Dual mit Wildkrautbesatz über einen mechanischen Antrieb inkl. Gelenkwelle. Bei entsprechender Hydraulikleistung des Trägerfahrzeugs ist auch ein hydraulischer Antrieb möglich. Besonders wirksam und zeitsparend ist die Wildkrautbürste eine echte Alternative zur Wildkrautbekämpfung.

[ 86  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Neue Forstmulcher-Anbaugeräte mit hohem Drehmoment BOBCAT Die Firma Bobcat hat kürzlich die neuen Forstmulcher-Anbaugeräte FRC150HT und FRC200HT mit hohem Drehmoment auf den Markt gebracht. Die neuen Forstmulcher eignen sich für die Bobcat Kompakt-Raupenlader vom Typ T770H und T870H, die Kompaktladermodelle S770H und S850H sowie den Kompaktlader A770H mit Allradlenkung.

Die Forstmulcher wurden für den Dauereinsatz zum Zerkleinern und Mulchen von Sträuchern, Büschen und kleinen Bäumen konzipiert und eignen sich ideal für die schnelle Beseitigung von dichtem Unterholz. Die Forstmulchermodelle FRC150HT und FRC200HT bieten Schnittbreiten von jeweils 1,5 m und 2,0 m und können an Büschen und Bäumen von 100 bis 120 mm Durchmesser kontinuierlich, an Bäumen mit einem Durchmesser von 180 bis 220 mm zeitweilig und an Bäumen mit 250 bis 300 mm Durchmesser gelegentlich verwendet werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und umfassen Einsätze in der Landwirtschaft einschl. Weinberge, Obstanlagen, Baumschulen und Baumpflege; Forstwirtschaft einschl. dem Anlegen von Brandschneisen für Feuer in Wäldern und Forsten, Aufräumarbeiten und Entfernen von unerwünschtem Unterholz; Naturparkpflege und Gutsverwaltung; Pflege des Außenbereichs von Anlagen/Gebäuden wie Schulen und Militärbasen; Baulanderschließung im Baugewerbe; Baufeldfreimachung für Landschaftsbau und Projekte im Erholungs- und Freizeitgewerbe; Vegetationspflege an Wegen, Zufahrten, Energieversorgungsstrecken, Eisenbahnstrecken und Straßen sowie Aufräumarbeiten nach Unwettern und Überschwemmungen.

BOBCAT

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die Anwendungsgebiete der neuen Forstmulcher umfassen Einsätze in der Landwirtschaft, die Baulanderschließung im Baugewerbe sowie die Baufeldfreimachung im Garten- und Landschaftsbau.

Freigelände T 322

Multikuppelsysteme zum schnellen Werkzeugwechsel und zur Stieltrennung. Für alle Tonnageklassen!

Info und Angebot anfordern unter: info@hain-solutions.com +49 8304 92 95 48 www.hain-solutions.com

Hammerhart kuppeln mit dem Pister Multikuppelsystem! 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 87  ]


STEHR

Die neue Kombination, bestehend aus der kleinen Bodenstabilisierungsfräse SBF 24 L und dem Front-Anbaustreuer SBS 3000, wird mit einem Fendt 716 auf den Tiefbaustellen der Firma Krumpholz in Kronach zu sehen sein.

Staubfreies Einmischen von Bindemitteln STEHR Kalk oder Zement sind als Bindemittel sehr effektiv, jedoch auch relativ aggressiv. Dies macht die Bodenstabilisierung in der Nähe von Wohngebieten, im Straßenverkehr, bei parkenden Autos und auf Flugplätzen oftmals unmöglich. Dies gilt insbesondere bei windigem Wetter.

oftmals unter beengten Bedingungen leiden, erkannte man bei Stehr durch Rücksprachen mit einigen Unternehmern schnell, was am Markt fehlt. Innerhalb von nur drei Wochen entstand somit eine Kombination, bestehend aus der kleinen Bodenstabilisierungsfräse SBF 24 L und dem Front-Anbaustreuer SBS 3000. Hierzu ist ein Trägerfahrzeug/ Traktor ab 150 bis 200 PS nötig.

Das Unternehmen Stehr hat sich des Problems angenommen und hierfür eine einzigartige Lösung gefunden: Das Bindemittel wird mit der Kombination SBF 24-6, bestehend aus Fräse und Streuer staubfrei aufgebracht und gleichzeitig in den Boden gemischt. Ein separates, kostenintensives Streufahrzeug wird nicht mehr benötigt. Die enorme Verschmutzung der Maschinen und der Umgebung entfällt. Die Frästiefe ist max. 450 mm, das Volumen des Streuers 6 m³. Die Kombination kann auch einzeln, entweder als Streuer oder Fräse betrieben werden.

Weltweiter Erfolg

Viele Maschinen laufen mittlerweile auf der ganzen Welt. Sogar die Nato-Truppen setzen neuerdings die Stehr-Kombination zum Bau von Feldflughäfen ein. Da die Baustellen immer kleiner werden und

[ 88  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE


Kehrmaschine reinigt große Areale TUCHEL Das Unternehmen Tuchel Maschinenbau aus Salzbergen hat mit dem „Profi Gigant“ eine neue Kehrmaschine für Radlader von bis zu 25 Tonnen konzipiert. Die zügige Reinigung von großen Flächen z. B. auf Recycling-Betrieben, Flughäfen, Hafengeländen, Großbaustellen, Industrieflächen oder auch Flächen mit Schienenverkehr zeichnet die Maschine aus.

Aufgrund der massiven Konstruktion und der zwei leistungsstarken, innen liegenden Antriebsmotoren mit Stromregelventil für den Bürstenantrieb ist für diese Kehrmaschine keine zu reinigende Fläche zu groß. Die Kehrmaschine steht in verschiedenen Arbeitsbreiten (von 260 bis 350 cm) zur Verfügung und mit einem Bürstendurchmesser von 800 mm nimmt sie jeden Schmutz leicht auf. Der Sammelbehälter ist großvolumig und serienmäßig mit PU-Leiste, Hochfüllklappe und einer hydraulischen Entleerung ausgestattet.

Die neue „Gigant(ische) Kehrmaschine“ ist auf der Tiefbau Live Messe in Karlsruhe direkt am Eingang zum Freigelände zu sehen.

Um das Einstellen der Bürste zu vereinfachen, hat Tuchel auch diese Kehrmaschine mit seinem bewährten Rasthebelsystem ausgestattet. Es garantiert, dass sich die Kehrwalze gleichmäßig abnutzt. Zudem kann die „Profi Gigant“ durch das hydraulische Hochstellen des Schmutzsammelbehälters (ohne Demontage) auch als freikehrende Maschine zum Einsatz kommen. Zum Schutz vor Überlastung durch die schweren Trägerfahrzeuge hat der Hersteller ein spezielles Aufnahme-Pendelgelenk entwickelt, wodurch zusätzlich eine optimale Bodenanpassung gewährleistet wird.

TUCHEL

Gleichmäßige Abnutzung und Überbelastungsschutz

Zubehör erweitert Einsatzmöglichkeiten

Mit dem optional erhältlichen Zubehör wie zum Beispiel dem hydraulisch angetriebenen Seitenkehrbesen, um auch randnahes Kehren zu ermöglichen, oder den 2 x 200 Liter Wassertanks mit trockenlaufgeschützter Pumpe, die den aufgewirbelten Staub binden, um eine nahtlos saubere Fläche zu hinterlassen, ist die „Profi Gigant“ die passende Kehrmaschine auf jeder Baustelle und insbesondere die richtige Kehrmaschine für besonders große Radlader.

SONDERTHEMA ANBAUGERÄTE

Freigelände T 40

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 89  ]


TIEFBAU LIVE

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU

Wissens-Update auf der Messe: Verbände bieten Vortragsreihe TIEFBAU  LIVE Dröhnende Motoren, krachendes Material, Maschinen in voller Aktion – die faszinierenden Live-Vorführungen machen die Recycling Aktiv und Tiefbau Live so einzigartig. Doch das ist nur die eine Seite: Umrahmt werden die Live-Demonstrationen von einem umfangreichen Fachforum mit anspruchsvollen Vorträgen, das über Ausbildung, Qualifizierung und Mitarbeiterbindung, zukünftige Anforderungen an die Baumaschinentechnik sowie die neuesten Verfahren beim Recycling unterschiedlicher Materialien informiert.

Während der gesamten Dauer der Demo-Doppelmesse Recycling Aktiv und Tiefbau Live, die vom 27. bis 29. April 2017 auf dem Gelände der Messe Karlsruhe stattfindet, gestalten die kooperierenden Verbände ein informatives Rahmenprogramm. Am Donnerstag, Freitag und Samstag bieten der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) und der Deutsche Abbruchverband (DA) gemeinsam ein rund einstündiges Programm mit Referaten zur Mitarbeiterqualifizierung und zu Ausbildungskonzepten an. VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer beleuchtet die Themen „Wie werbe ich Auszubildende?“, „Welche beruflichen Perspektiven haben junge Menschen in der Bauwirtschaft? und „Welche Herausforderungen stellt die zukünftige Gerätetechnik und Digitalisierung an den Bediener?“ Neben den hohen technischen Anforderungen steht die Eigenverantwortung der Mitarbeiter einerseits, aber in besonderem Maße die Verantwortung der Inhaber und Geschäftsführer im Fokus.

[ 90  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Der Referent für Aus- und Weiterbildung im DA, Björn Müller, gibt in seiner Präsentation Einblicke in die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Abbruch- und Recyclingbranche. Der 2003 ins Leben gerufene dreijährige Ausbildungsberuf des „Bauwerksmechanikers für Abbruch und Betontrenntechnik“ steht dabei im Fokus.

Mehr Kunststoffrecycling ist möglich

Ein weiterer, vom Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) und vom VDMA veranstalteter Vortragsblock am Donnerstag widmet sich dem Kunststoffrecycling. „Mehr Kunststoffrecycling ist möglich, wenn Anlagen mit dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet sind, die Absatzmärkte für Sekundärkunststoffe angekurbelt und der Inputstrom in Anlagen sowohl qualitativ als auch quantitativ verbessert werden. Wenn die Hersteller dann noch beginnen, recyclinggerechte Verpackungen auf den Markt zu bringen, sind wir ein gutes Stück weiter“, sagt Naemi Denz, Geschäftsführerin des VDMA-Fachverbandes Abfall- und Recyclingtechnik. In seinem Vortrag „Möglichkeiten und Grenzen des Kunststoffrecyclings“ gibt Dr. Thomas Probst vom bvse eine Übersicht über die hierbei relevanten Mengen, Märkte und Stoffströme und beschreibt die Ebenen des Kunststoffrecyclings, die Anwendung im Baubereich haben. Darüber hinaus wird der relevante gesetzliche Rahmen für das Kunststoffrecycling aufgezeigt. „Das Kunststoffrecycling umfasst sowohl das Abfallrecht wie auch das Produktrecht. Zusätzlich sind Vorgaben aus dem Stoffrecht zu beachten, die garantieren, dass die Produkte dem Verbraucherschutz entsprechen“, so Dr. Probst. Der Referent erklärt die Möglichkeiten und Verpflichtungen, die sich für TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .


die Produkte des Kunststoffrecyclings durch das Green Public Procurement ergeben. „Moderne Sensorsortierung ist mehr und mehr mit der schnellen Entwicklung bildgebender Sensoren und den heutigen Möglichkeiten der Bildverarbeitung verbunden“, sagt Peter Funke vom Unternehmen Steinert Elektromagnetbau. „Zukünftige Modelle werden 3D-Scanner oder Laserscanner zum Erfassen der Umwelt beinhalten. Beispiele hierfür sind neue Anwendungen wie das Sortieren von Schwarzen Kunststoffen, die mit herkömmlicher Technik nicht realisierbar sind.“ Im Vortrag „Kunststoffrecycling: Produkte für den Baubereich“ gibt Thomas Fischer vom bvse einen Überblick über das Spektrum der eingesetzten Produkte, das von Mobilzaunfüßen über Kabelschächte und Drainagen bis hin zu Rasengitterelementen (Bodengitter) aus recyceltem Kunststoff reicht.

Aktuelle Fragen beim Autorecycling

Die Fachgruppe Autorückmontage (FAR) ist mit rund 140 Mitgliedern die einzige verbandlich organisierte Vertretung der Autorecycling-Unternehmen in Deutschland. Ihr Vorsitzender, Siegfried Kohl, wird in seinem Beitrag am Donnerstag die rechtlichen Unsicherheiten beim Autorecycling thematisieren: „Die Unterscheidung zwischen den Begriffen Gebrauchtwagen und Altfahrzeugen ist strittig. Es ist also unklar, ab wann ein Fahrzeug ein Altfahrzeug ist und damit über den gesetzlich vorgeschriebenen Weg entsorgt werden muss. Leider wird der Verwertungsnachweis kaum von Behördenseite kontrolliert. Diese sowohl umweltrechtliche als auch unternehmerische Problematik bedarf dringend einer Lösung.“

Wenn der Akku am Ende ist

Um die Sicherheit bei Lagerung und Transport von Lithium-Ionen-Batterien geht es am Freitag in dem Vortrag von Michael Knobloch von der Firma Genius Technologie: „Von der E-Zigaret-

ten-Knopfzelle über den E-Bike-Akku, der E-Car-Batterie bis hin zu den E-Bussen – es gibt wohl kaum einen Industrie- und Konsumsektor, der nicht auf Lithium-Ionen-Batterien zurückgreift. Dieser Energieträger der Zukunft wächst exponentiell in seiner Nachfrage als auch seiner Energiedichte. Beschädigte und defekte Batterien bleiben jedoch ein Gefahrgut. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Gefahren präventiv unter Kontrolle zu behalten?“

Mantelverordnung Ersatzbaustoffe/ Bodenschutz

Ebenfalls am Freitag geht Stefan Schmidmeyer vom bvse den Auswirkungen der Mantelverordnung auf die Baustoffrecyclingwirtschaft auf den Grund: „Mit dem Referentenentwurf vom 6. Februar 2017 geht ein über zehn Jahre währendes Gesetzgebungsverfahren in die finale Runde. Für die Baustoffrecyclingwirtschaft ist ein bundeseinheitliches, rechtsverbindliches Regelwerk zur Steigerung der Akzeptanz und dem vermehrten Einsatz von Ersatzbaustoffen unabdingbar. Für die Bauwirtschaft insgesamt ist entscheidend, welche Anwendungs- und Einsatzbereiche für Ersatzbaustoffe und welche Entsorgungsmöglichkeiten im Recycling, in der Verfüllung als auch in der Deponierung zukünftig möglich sein werden. Wie einfach, praktikabel, zeit- und kostenintensiv werden die neuen Regelungen sein? Welche Stoffstromverschiebungen werden sich ergeben? Kann mit dem Regelwerk der Mantelverordnung die Versorgungs- und Entsorgungssicherheit der Bauwirtschaft zukünftig sichergestellt werden?“ Wer möchte, kann seinem Messebesuch auf der Recycling Aktiv und Tiefbau Live 2017 durch die Teilnahme an ausgewählten Vorträgen eine zusätzliche Dimension verleihen, indem er die praktische Maschinenschau um ein theoretisches Wissens-Update erweitert. Die Vorträge finden im Fachforum der Halle 2 statt, die Teilnahme ist im Messeticket inbegriffen. Eintrittskarten gibt es im Online-Ticket-Shop auf der Homepage.

MobilHybrid Das autarke, umweltfreundliche und mobile Speichersystem für Ihren Generator Zuverlässige unterbrechungs-freie Stromversorgung (USV-Funktion) Kostengünstige Integration von erneuerbar Energie - PV-Option Kompatibel mit bestehenden Stromerzeugern Dieselersparnis bis zu 40%

Betriebskosten-Einsparung 50% Amortisationszeiten kleiner 2 Jahre Kleinere Stromerzeugerleistung Sehr leise und stark, 3 fache Überlast Bis zu 40% geringere CO2-Emissionen

www.MobilHybrid.de

e übergang hall 8 freigelände T3

PV4Life GmbH • Albstr. 7 • DE-72581 Dettingen • Tel.+49 (0) 176 426 10738 • info@ MobilHybrid.de

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 91  ]


AMMANN

Die Grabenwalze ARR 1575 mit Knickpendelgelenk sorgt mit der Stampffußbandage auch auf bindigen Böden für gute Ergebnisse.

Der tief liegende Schwerpunkt des Stampfers sorgt für starken Vortrieb und gestattet die mühelose Bedienung.

Kompetenz im Kanalbau live erleben AMMANN Im Bereich der Verdichtung steht der Name Ammann für Kompetenz, praxisnahe Produktlösungen und Ideenreichtum. Für den Kanalbau zum Beispiel finden Bauunternehmer die benötigten Maschinen im Sortiment des Verdichtungsspezialisten. Ob vom Stampfer für kleine Flächen, einer ferngesteuerten Grabenwalze für tiefe Gräben bis zum Anbauverdichter – in puncto professionelle Verdichtung führt auch im Kanalbau kein Weg an Ammann vorbei. Auf der Ende April stattfindenden Fachmesse Tiefbau Live in Karlsruhe präsentiert der Hersteller einen großen Teil des Maschinenportfolios im Bereich der Verdichtung und wird auf einer Musterbaustelle „Kanalbau“ seine Expertise demonstrieren.

Beim sogenannten offenen Kanalbau hebt ein Bagger zunächst einen Graben für die zu verlegenden Rohre, Leitungen und Schachtbauwerke aus. Ist der Graben dann ausgehoben, muss dieser zunächst stabilisiert werden. Um innerhalb des Grabens sicher arbeiten zu können, werden die Gräben geböscht oder mit einem Ver-

bau gesichert. Für Stabilisierung der Böschung sorgen zum Beispiel Anbauverdichter. Die Anbauverdichter aus dem Hause Ammann arbeiten ohne eigenen Antrieb und können an jeder möglichen Böschung eingesetzt werden. Da ohnehin ein Bagger auf der Baustelle vorhanden ist, sind Anbauverdichter ohne eigenen Antrieb und ohne Emissionen die optimalen Verdichtungsmaschinen für diese Zwecke: kein zusätzlicher Betriebsstoff, keine zusätzlichen Abgase. Die Anbauverdichter werden am Bagger adaptiert und können dank deren Reichweite auch schwer zu erreichende Flächen wie Gräben oder Anhöhen verdichten. Durch die hohen Zentrifugalkräfte der Anbauverdichter können zudem höhere Verdichtungstiefen erreicht werden als beim Einsatz von konventionellen Verdichtungsmaschinen. Die Modellpalette reicht vom APA 20/30 mit einer Breite von 300 mm und einer Zentrifugalkraft von 20 kN bis hin zum APA 100/88 mit einer Breite von 880 mm und einer Zentrifugalkraft von 110 kN. Das Einstiegsmodell APA 20/30 eignet sich für Bagger ab zwei Tonnen, das Topmodell APA 100/88 kann an Baggern bis 40 Tonnen eingesetzt werden. Die Modelle APA 75/74 und APA 100/88 sind mit einer 2M-Version verfügbar. Dies erlaubt dem Bediener, Frequenz und Zentrifugalkraft für

Made in Germany

Verbau-, Ramm- und Tiefbautechnik Produktion | Verkauf | Vermietung | Service

Verbau

aus eigener Produktion

Finliner

Klosterhofweg 62 | 41199 Mönchengladbach-Güdderath Tel 02166-2163850 | info@euroverbau.de www.euroverbau.de

Material-Verteilschaufel Anbaugerät für Radlader. Zum einfachen Verteilen von Material über ein Förderband.

Telefon 0 44 98 9 24 20

[ 92  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

RZ0902_AZ91x65_Motive_schaffen.indd 2

optimas.de

09.02.16 14:54

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .


Die Anbauverdichter zur Montage am Bagger sind mit Der Bediener steht sicher oberhalb des Grabens und einem Ammann-patentierten Vibrationsbegrenzungssystem kontrolliert die Verdichtung der ferngesteuerten ausgestattet und verdichten an unzugänglichen Stellen. Rüttelplatte.

das Arbeiten in sensiblen Bereichen anzupassen. Dadurch werden die Anbauverdichter aus dem Hause Ammann noch vielseitiger einsetzbar und steigern den Nutzen der Maschinen deutlich. Ebenso wie die Stampfer sind die Anbauverdichter mit einem Vibrationsbegrenzungssystem ausgestattet, das sowohl den Bagger als auch den Bediener schützt.

Grabenwalzen verdichten den Grabenuntergrund

Auch der Untergrund des Grabens muss für eine zuverlässige Aufnahme der Rohre entsprechend verdichtet werden – da kommen die Grabenwalzen mit ihrer Stampffußbandage zum Einsatz. Die Besonderheit der Grabenwalzen ist ihre Eignung bei bindigen Böden, die in der Regel nur schwer zu verdichten sind: Durch ihre hohe Verdichtungsenergie und den Kneteffekt der Stampffuß-Bandagen meistern die ARR 1575 und 1585 selbst Böden mit hohem Wassergehalt und hohem Lehmanteil. Speziell für den Einsatz im Rohrleitungsbau und beengten Arbeitsbereichen entwickelt, kommen die Grabenwalzen auch überall da ins Spiel, wo ein Manneinsatz mit Rüttelplatte oder Stampfer im Graben aufgrund gesetzlicher Regelungen nicht infrage kommt. Die Grabenwalzen mit variabler Bandagenbreite von 630 bis 850 mm sind per Infrarot- oder Kabelsteuerung gesteuert und garantieren damit maximale Arbeitssicherheit. Die ARR 1575 ist mit einem einzigartigen Knick-Pendelgelenk ausgestattet, während es sich bei der ARR 1585 um eine panzergesteuerte Ausführung handelt. Ebenfalls per Infrarot und per Kabel fernsteuerbar ist die hydrostatische Rüttelplatte APH 1000 TC mit einer maximalen Zentrifugalkraft von 63 kN: Auch in tiefen Gräben und sehr unwegsamem Gelände erzielt die APH 1000 TC bei einer Grundplattenbreite von 650 mm sehr gute Verdichtungsergebnisse. Ein Not-Aus-Schalter an

der Fernbedienung sorgt für höchste Sicherheit. Alle infrarotferngesteuerten Maschinen aus dem Hause Ammann bieten durch eine intelligente Nah- und Fernabschaltung maximale Sicherheit für das Baustellenpersonal. Die Maschine mit der Infrarotfernsteuerung von Ammann bleibt sofort stehen, wenn sie den Kontakt zum Sender verliert oder wenn weniger als zwei Meter Distanz zwischen Bediener und Sender liegen.

Stampfer für das Verdichten unzugänglicher Stellen

Besonders beim Verdichten des Erdreichs auf engstem Raum wie etwa um die Schachtbauwerke nutzen Bauunternehmen die Stampfer von Ammann. Das Unternehmen hat bei der Weiterentwicklung der Stampfer besonders darauf geachtet, die gesetzlich definierten Hand-Arm-Vibrationswerte deutlich zu unterschreiten: Ein vibrationsisolierter Führungsbügel ermöglicht das ermüdungsfreie Arbeiten. Der Bügel lässt sich von allen Seiten gut greifen und gestattet so den Einsatz in engsten Arbeitsbereichen. Die Maschine lässt sich um 180 Grad drehen, während der Bediener immer die optimale Kontrolle behält. Durch ein patentiertes Verfahren lässt sich die Bauhöhe leicht verstellen, was das Einsatzspektrum erhöht und dem Bediener während der gesamten Arbeitszeit maximalen Komfort bietet. Die Modelle ACR 60 und ACR 68 haben eine standardmäßige Arbeitsbreite von 280 mm und erreichen eine Zentrifugalkraft von bis zu 13 kN. Auf der diesjährigen Tiefbau Live können die Fachbesucher alle hier beschriebenen Produkte und Einsatzmöglichkeiten sowie weitere Neuheiten für den Bereich Tiefbau hautnah erleben.

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .



FGL T 300

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 93  ]


Kompakte Highlights für den Tiefbau WACKER NEUSON

WACKER NEUSON

Auch 2017 nimmt das Unternehmen Wacker Neuson an der Praxismesse Tiefbau Live teil. Am Stand RT408 – an dem Wacker Neuson zusammen mit der Schwestermarke Kramer ausstellt – haben Kunden und Interessenten die Möglichkeit, Produkte und Lösungen im Praxiseinsatz zu sehen und zu testen.

Auf der Tiefbau Live zeigt Wacker Neuson unter anderem die beiden Akkustampfer AS30e und AS50e mit verlängerter Laufzeit.

zeuge und k r e w Profi für Tief - albau Kan Besuchen Sie uns! Halle 2, Stand T 714

Verdichten

Graben

„Die Tiefbau Live ist eine Praxismesse. Wir sind davon überzeugt, dass erst das Live-Erlebnis den Besuchern ein Gefühl für die Leistung und Bedienerfreundlichkeit unserer Maschinen und Geräte gibt – und genau das macht die Messe aus. Die Besucher unseres Standes können die Maschinen in Aktion sehen, aber auch selbst testen“, sagt Thomas Knapp, Vertriebsleiter Region Südwest, Wacker Neuson Deutschland. „Auf der Tiefbau Live sprechen wir unsere Kernzielgruppen an, das sind Bauunternehmer aus dem Hoch-, Straßen- und Tiefbau sowie Garten- und Landschaftsbauer und Kommunen. Auf ihre Bedürfnisse sind unsere Produkte ausgelegt. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit den Messebesuchern!“

Emissionsfreie Akkustampfer

Die emissionsfreien Lösungen der „zero emission“-Serie von Wacker Neuson stehen für besonderen Bediener- und Umweltschutz ohne Einbußen in der Leistung. Im Demobereich des Wacker Neuson Stands werden die Lösungen im Einsatz zu sehen sein: die beiden Akkustampfer AS30e und AS50e mit verlängerter Laufzeit, der Kettendumper DT10e, der Bagger 803 dual power und der Radlader WL20e mit neuer Batterie. Die Laufzeit der beiden Akkustampfer konnte um 50 Prozent gesteigert werden, indem der Energie-Inhalt des Akkus von 600 auf 1000 Wattstunden erhöht wurde. Damit verlängert sie sich beim größeren Modell AS50e auf 30 Minuten, beim kleineren Stampfer AS30e auf 45 Minuten.

Kompakte Highlights im Überblick

Erstmals auf einer Messe zu sehen ist der Radlader WL60 der nächsten Generation, der nun mit neuen Motoren und zusätzlichen Optionen verfügbar ist. Der Radlader mit einem Betriebsgewicht von sechs Tonnen bietet Kunden noch mehr Komfort für effizientes und ermüdungsfreies Arbeiten. Dank der robusten und leistungsstarken Ladeschwingen-Konstruktion – mit der größten Hubhöhe seiner Klasse – bewältigt der Radlader auch schwere Einsätze. Im Bereich der Bagger werden einige Modelle aus der sechs bis zehn Tonnen Klasse ausgestellt, darunter die Kettenbagger ET65 und ET90, die durch den seitlichen Versatz des Auslegers sowie eine stark nach vorn abgerundete Motorhaube eine gute Rundumsicht sowie die beidseitige Sicht auf Kette und Werkzeug erlauben. Ein höheres Löffel-Drehmoment und die Erweiterung des Löffeldrehwinkels auf 200 Grad machen die beiden Kettenbagger in puncto Grableistung zu

Peter Berghaus GmbH berghaus-verkehrstechnik.de Freilegen VOGT Baugeräte GmbH Industriestraße 39 | D-95466 Weidenberg +49 (0) 92 78 / 774 33-0 774 33-11

[ 94  ]

info@vogt-tec.de | www.vogt-tec.de facebook.com/vogtbaugeraete youtube.com/c/vogtbaugeraete

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

WorkTec

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .


den Besten ihrer Klasse und ermöglichen besonders wirtschaftliches Arbeiten. Einmalig in der 6-Tonnen-Klasse ist der optional erhältliche Verstellausleger für mehr Flexibilität sowie ein Plus an Reichweite, Grabtiefe und Ausschütthöhe.

Die passende Lösung für jede Verdichtungsaufgabe

Auf der Tiefbau Live wird eine große Auswahl an Verdichtungsgeräten aus dem umfassenden Portfolio an Stampfern, Vibrationsplatten und Walzen von Wacker Neuson zu sehen sein. Neben den Akkustampfern bietet der Hersteller die bewährten Zweitaktstampfer an, die sehr emissionsarm arbeiten. Sie werden von dem eigens entwickelten und gefertigten WM80-Motor angetrieben, der dank seines Katalysators alle vorgeschriebenen Emissionsgrenzen deutlich unterschreitet. Das Stampferportfolio reicht von der 30- bis zur 70-Kilogramm-Klasse und vom Antrieb mit Diesel-, Benzin- (2-Takt und 4-Takt) bis zum Akkubetrieb. Auch das Angebot an Vibrationsplatten ist umfassend: Alle Modelle – handgeführt oder ferngesteuert, von 10 bis 130 kN und von 50 Kilogramm bis 1,2 Tonnen Betriebsgewicht – sind „Made in Germany“ und werden am Standort Reichertshofen bei Ingolstadt gefertigt. Mit fünf reversierbaren Vibrationsplatten – davon drei deichselgeführt und zwei ferngesteuert – bietet Wacker Neuson die größte Auswahl im Bereich der schweren Platten an. Dank dieser Vielfalt bekommen Kunden immer genau die Maschine, die optimal zu den Erfordernissen ihrer Baustelle passt. Alle Modelle sind intuitiv zu bedienen und sehr robust gebaut. Optional sind die Vibrationsplatten mit Maschinenschutz (Warnung oder Abschaltung bei Überverdichtung) und Compatec (Anzeige des Verdichtungsfortschritts) erhältlich. Das Verdichtungssortiment von Wacker Neuson umfasst zudem zehn Tandem- und fünf Kombiwalzen – für den Einsatz in unebenem Gelände und an Steigungen – je in verschiedenen Ausfüh-

Im Bereich der Bagger werden einige Modelle aus der sechs bis zehn Tonnen Klasse ausgestellt, darunter die Kettenbagger ET65 und ET90, die durch den seitlichen Versatz des Auslegers eine gute Rundumsicht erlauben.

rungen und mit einem Betriebsgewicht von 1,5 bis 4,5 Tonnen. Die Tandemwalzen können mit Vibrations- oder Oszillationsbandagen ausgestattet werden. Walzen mit Oszillationsbandage verdichten äußerst effizient, da die Bandagen permanent Bodenkontakt haben. Wacker Neuson stellt die Modelle RD 18-100 und RD 45-140, mit einem Betriebsgewicht von 1,6 beziehungsweise 4,3 Tonnen und einer Bandagenbreite von 100 beziehungsweise 138 Zentimetern, auf der Tiefbau Live aus.

Achenbach

Freigelände RT 408

KEINEN BOCK

Hauben aus Metall für Förderbänder

AUF HOHE REPARATURKOSTEN NACH DER MIETE?

Weltweit größte Haubenvielfalt.

www.team-vk.de

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

Verbau in neuwertiger Qualität einfach mieten. Ohne Überraschungen.

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .

SO BLEIBT IHR FLEXIBEL.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU www.sbh-verbau.de

[ 95  ]


Stampfer speziell für den Rohrzwickel WEBER MT

Der Vibrationsstampfer SRV 300 von Weber MT eignet sich speziell für die Verdichtung von sogenannten Rohrzwickeln in Gräben. Präzise und zentimetergenau werden hier Leitungen oder Rohre mit Sand unterstopft. Bei dieser Arbeit muss das Gerät zeitweise leicht gekippt werden. Aufgrund seines geringen Gewichts von nur 32 kg ist der Stampfer selbst in diesen Schräglagen und auf beengtem Raum einfach, flexibel und sicher zu bedienen. Weiteren Einsatz findet der SRV 300 beim Einbau von Drainagen und Verdichten im Randbereich von Gehwegen oder Hausanschlüssen. Selbst bei kleinen Verdichtungsarbeiten im Garten- und Landschaftsbau kann der Stampfer seine Trümpfe ausspielen. Kompakte Abmessungen und das geringe Gewicht erleichtern den Transport. Bequem kann der Stampfer von einer Person auf einen Transporter oder in einen Kombi-Pkw verladen und transportiert werden. Als Antriebsmotor dient ein von Weber MT eigens modifizierter Honda 4-Takt-Benzinmotor. Der leistungsstarke Motor mit der Typenbezeichnung GX 35 über-

WEBER MT

Als Spezialist für handgeführte Verdichtungsgeräte bietet das Unternehmen Weber Maschinentechnik in seinem Produktportfolio auch Maschinen für spezielle Einsatzgebiete an. Ein Beispiel ist der leichte und handliche Vibrationsstampfer SRV 300.

Mit dem Vibrationsstampfer SRV 300 können Leitungen und Rohre präzise mit Sand unterstopft werden.

zeugt durch sein gutes Startverhalten. Ein leichter, nicht zu kräftiger Zug am Starterseil genügt, und der kleine Benziner springt bereitwillig an. Ein stabiler Motorschutz sorgt ebenso für ausreichend Betriebssicherheit wie der modifizierte und somit leistungsfähigere Luftfilter des SRV 300.

Freigelände T 118

2017_Mit_ESSIG_aus_der:Layout 1 16.02.17 16:05 Seite 1 IP-BODENDURCHSCHLAG-GERÄTE

r e d s u a G I Mit ESS tion! Pole-ÜPbeor 5s0 iJahre ein Begriff!

STAGE 5 READY: Kraftvoll in eine saubere Zukunft!

H. Jürgen ESSIG GmbH & Co. KG Gänsekamp 35 D-32457 Porta Westfalica Fon +49 (0) 5 71 / 7 20 90 essig@essig-porta.de

www.essig-porta.de

Verbau-, Ramm- und Tiefbautechnik Produktion | Verkauf | Vermietung | Service Wassergekühlte 2-4 Zylinder Dieselmotoren 6,0 - 88,4 KW Friedrich Marx GmbH & Co. KG Yanmar Generalvertretung Deutschland Motoren, Zubehör sowie unsere Servicepartner finden Sie unter: www.marx-technik.de

[ 96  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

MARX-1/4-Bauma-90x130.indd 1

Kanaldielen

aus eigener Produktion 41199 Mönchengladbach | Klosterhofweg 62 info@euroverbau.de | www.euroverbau.de Tel 02166-2163850 TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .

27.03.17 11:49


Effizienzsteigerung bei manuellen Arbeiten im Tief- und Kanalbau VOGT BAUGERÄTE Ohne schwere und große Maschinentechnik ist der Tiefbau nicht denkbar. Jedoch gibt es auch Arbeiten, die manuell durchgeführt werden müssen. Diese können zeitintensiv sein und müssen in der Angebotskalkulation berücksichtigt werden. Die Firma Vogt Baugeräte bietet passende Lösungen, um möglichst schnelles und effektives Arbeiten zu gewährleisten und damit teure Lohnkosten einzusparen. Bei schwerem Erdreich schlägt sich der druckluftbetriebene Vogt Hammer mit Delta-Griff ohne große Kraftanstrengung in das Erdreich, welches dadurch problemlos gelöst werden kann. Das Gerät liegt dank des ergonomischen Griffs sehr gut in der Hand und kann für horizontale sowie auch vertikale Arbeiten eingesetzt werden. Die Spatenblätter gibt es in verschiedenen Formen und können im Handumdrehen gewechselt werden. Die Geräte haben eine 18 mm hebelfeste Werkzeugaufnahme und sind in den Standardlängen 50, 70 und 90 cm verfügbar. Muss hauptsächlich vertikal geschachtet werden, z. B. zum Losbrechen von Erdreich für den Saugbagger, so kommt der Vogt Turbospaten mit T-Griff zum Einsatz. Die Geräte haben ein geringes Gewicht von 5 – 7 kg und werden mit und ohne Vibrationsdämpfung angeboten.

Verdichten

Runde, rechteckige und quadratische Verdichterplatten in verschiedenen Größen passen auf die Vogt Druckluftgeräte, wenn für konventionelle Verdichtungstechnik nicht ausreichend Platz ist. Halbrunde Platten verdichten ordentlich und exakt um den Kanalschacht, ohne ihn dabei zu verdrücken. Dadurch werden Setzungen um den Schacht vermieden. Unterstopfer und Rohrverdichter werden für die Rohrzwickel verwendet. Spezielle Geräte dafür sind 25 Grad angewinkelt, um noch besser in den Rohrzwickel zu kommen. Kleinere Leitungen werden von oben verdichtet, große Kanalrohre von der Seite. Durch die große Auswahl von über 120 verschiedenen Werkzeugen ergeben sich vielfältige und effektive Einsatzmöglichkeiten. Diese können z. B. sein, um Erdreich abzustechen, wenn Verbauelemente tiefer zu setzen sind oder kleinere Betonspitzarbeiten durchgeführt werden müssen. Spundwände werden in der Fläche mit Schabern gereinigt und das Schloss mit passendem Fugenmeißel gesäubert.

VOGT BAUGERÄTE

Handschachtung

Der Vogt Turbospaten VTS 50 bietet viele Einsatzmöglichkeiten. Mit ihm kann auch in engen Bereichen präzise verdichtet werden. Er eignet sich darüber hinaus beispielsweise auch für das Ausschachten für Fundamente und Hausanschlüsse.

Stark verschmutzte Fahrwerksketten müssen vor dem Transport gereinigt werden. Dazu gibt es spezielle Kettenplatten-Schaber.

Versorgungsleitungen freilegen

Liegen Kabel im Erdreich, dann ist zeitaufwendige Handschachtung angesagt. Mit der Vogt Lanze geht das wesentlich schneller und effektiver. Zerstörungsfreie Druckluft dringt extrem schnell in die Kapillare ein, dadurch wird verdichteter Sand, Mineralbeton oder Erdreich in Sekunden gelockert und von den Leitungen gelöst. Die Vogt Lanze benötigt dazu einen Baukompressor mit 3 m³ oder größer. Mit 255 Litern pro Minute kommen der Vogt Turbospaten und der Hammer mit wesentlich weniger Luft zurecht. Hier reicht bereits ein 230 Volt Kompressor oder Benzinkompressor aus. Selbst die Druckluft von der Lkw-Bremsanlage kann für Kurzeinsätze verwendet werden. Eine kompakte und platzsparende Lösung ist der Vogt Unterflurkompressor, der in passende Transporter verbaut werden kann. 2.000 Liter Luft werden über den Fahrzeugmotor angetrieben, ohne zusätzlichen Platz zu verschwenden.

Halle H2 T 714

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 97  ]


Sandpumpe ersetzt Bagger TSURUMI

Aquamar betreibt die Pumpe hängend an einem A-Trägergestell, das man kurzerhand selbst anfertigte. Montiert wurde das Ganze im Staubereich des Wassers. Eine flexible Schlauchleitung führt das eingezogene Gemisch zu nahen Absetzbecken bzw. Gruben. Dorthin verfrachtete man bislang auch den Baggeraushub. Betrieben wird die Pumpe nicht durchgehend, sondern in Intervallen je nach Bedarf. Die Bilanz nach etwas über einem Jahr kann sich sehen lassen: Nicht nur der Anschaffungspreis der Pumpe hat sich bereits amor-

WIMAG ROHRLEGER. SCHWER WAR GESTERN.

TSURUMI

Für den Betreiber der Aquamar-Fischfarm im polnischen Miastkowar, eine der größten des Landes, war das Ausbaggern der mit Sediment und organischen Substanzen verschlammenden Kanäle seiner Anlage ein stetiges Ärgernis: Rund 18.000 Euro verschlang die Aktion jedes Jahr. Die Baggermiete war es nicht allein. Auch die Beeinträchtigung des Betriebsablaufs während der Arbeiten belastete zunehmend. Beeindruckt von der Technik, die Tsurumi auf Messen demonstrierte, erwog Geschäftsführer Andrzej Marczyński einen mutigen Schritt: Eine schwere Sandpumpe des Typs GPN622 sollte den Kanalweg künftig offenhalten. Der Vertriebs- und Servicepartner BBA Pumps in Piaseczno lieferte das 415 kg wiegende Aggregat innerhalb weniger Tage ab Lager.

Pumpe statt Bagger: Vorn der Kanal mit Pumpe, dahinter die Becken, aus denen das schlammige Problem eingetragen wird. Bislang musste der Kanal einmal pro Jahr ausgebaggert werden.

tisiert: Diese Lösung spart dem Hersteller zufolge zudem Tausende Euro Kosten jährlich ein. Für den japanischen Pumpenhersteller mit Europa-Zentrale in Düsseldorf sind Einsatzszenarien wie diese keine Besonderheit: Viele Bauunternehmer und Betreiber von Kies- und Sandgruben würden ähnlich verfahren. Die GPN-Pumpenserie mit spiralförmigem Gehäuse ist für genau solche Zwecke entwickelt worden. Mit 5.000 l/min maximaler Fördermenge und 30 m Förderhöhe je nach Modell bietet sie eine starke Leistung. Dank harter und somit gegen Abrasion recht widerstandsfähiger Materialien steckt die GPN zudem einiges weg. Selbst mit zähen Medien kommt sie gut klar: Ein kraftvolles Rührwerk auf der Welle macht es möglich.

Freigelände T 214

Der starke Rohrleger. Perfekt geeignet für den einfachen & sicheren Rohrtransport.

www.wimag.de

[ 98  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU wimag_200_anzeigen_serie_v03_rz.indd 09.12.2015 1

16:06:32

TIEFBAU . SPEZIALTIEFBAU . KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU .


BAUSTOFF RECYCLING BAYERN

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

210 Teilnehmer besuchten den vierten Mineraliktag in Würzburg, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Deutliche Steigerung der Deponiekapazitäten erforderlich BAUSTOFF RECYCLING BAYERN Mit der Akzeptanz von Recyclingbaustoffen und dem Referentenentwurf der Mantelverordnung standen zwei große Themen im Mittelpunkt des mit 210 Teilnehmern hervorragend besuchten vierten Mineraliktages und Baustoff Recycling Forums am 21. und 22. Februar in Würzburg.

In seiner Eröffnungsrede machte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock deutlich, dass eine Mantelverordnung zur Einführung einer Ersatzbaustoffverordnung, zur Neufassung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung, zur Änderung der Deponieverordnung und der Gewerbeabfallverordnung aus Sicht der Branche dringend erforderlich ist. „Wir brauchen ein einheitliches und abgestimmtes Regelwerk für ganz Deutschland. Der bisherige Flickenteppich unterschiedlichster Länderregelungen und die auch dadurch bedingte Rechtsunsicherheit muss jetzt bald ein Ende finden“, erklärte er.

Akzeptanz muss erhöht werden

Aber auch die Akzeptanz von Recyclingbaustoffen müsse verbessert werden. Der Präsident des Baustoffrecycling Bayern e.V., Matthias Moosleitner, forderte deshalb in seiner Begrüßungsrede die öffentliche Hand auf, die Hindernisse für die Akzeptanz von Recyclingbaustoffen aus dem Weg zu räumen. Einer der Gründe für die Zurückhaltung, Recyclingbaustoffe vermehrt einzusetzen, sei aus seiner Sicht auch in der „scheinbaren Rechtsunverbindlichkeit der bisher geltenden Regelwerke“ zu suchen. Zwar ist diese Akzeptanz, so Michael von Malottky vom bvse-Fachverband Mineralik, im Norden Deutschlands aufgrund der geologischen Verhältnisse durchaus zufriedenstellend: „Der Norden hat Sand, aber keine Steine.“ Doch ansonsten sei noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten, war man sich auf der gemeinsamen Tagung vom Baustoffrecycling Bayern e.V. und dem bvse einig.

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

Verabschiedung für 2017 angestrebt

Michael Heugel vom Bundesumweltministerium erläuterte den Stand des Verfahrens zur Mantelverordnung. Er berichtete, dass eine Anhörung der beteiligten Kreise am 2. und 3. März stattfinden wird und bis zum 6. März 2017 schriftliche Stellungnahmen eingereicht werden können. Im Laufe des März oder eventuell auch im April sei eine Befassung des Bundeskabinetts mit der Mantelverordnung geplant, sodass eine Verabschiedung der Mantelverordnung noch in diesem Jahr möglich sei. Heugel hob hervor, dass aufgrund der Ergebnisse des Planspiels und intensiver Beratungen inzwischen hinsichtlich der Erforderlichkeit von Untersuchungen, der Vorerkundung, Probennahme und -analyse sowie der Klassifizierung von Bodenmaterial eine Vereinheitlichung der Regelungen zwischen Ersatzbaustoffverordnung und Bundesbodenschutzverordnung erreicht worden sei. Auf dem Mineraliktag wurde deutlich, dass der Erfolg der Mantelverordnung und eine deutliche Steigerung des Einsatzes von Recyclingbaustoffen zwei Seiten ein und derselben Medaille sind.

Grundwasserschutz und Ressourcenschonung

Axel Kopp vom Bundesumweltministerium erläuterte im Zusammenhang mit der Ersatzbaustoffverordnung, dass ein tragfähiger Ausgleich zwischen den Zielen des vorsorgenden Boden- und Grundwasserschutzes sowie der Ressourcenschonung durch Kreislaufwirtschaft beim Einbau von mineralischen Ersatzbaustoffen in technische Bauwerke gefunden werden müsse. Der vorliegende Entwurf werde dieser Zielsetzung durch die Anwendung eines wissenschaftlichen Fachkonzepts gerecht, welches zulässige Schadstoffkonzentrationen für eine wässrige Lösung des mineralischen Ersatzbaustoffs festlegt (Materialwerte), die gewährleisten, dass die Geringfügigkeitsschwellenwerte nach Durchsickerung im Grundwasser eingehalten werden. Bei Erfüllung der Verordnung könne dann auf Genehmigungen und behördliche Prüfungen nach dem Wasserrecht weitgehend verzichtet werden. 

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 99  ]


Probleme bei der Deponierung mineralischer Abfälle

Deutlich wurde aber auch, dass aufgrund der neuen Regelungen der Mantelverordnung mehr Mineralik-Abfälle als bisher auf Deponien beseitigt werden müssen. So räumte Michael Heugel ein, dass nach dem neuen Regelwerk jährlich ca. 13 Millionen Tonnen Material zusätzlich auf den Deponien landen würden. Harmut Haeming von der Interessengemeinschaft Deutscher Deponiebetreiber rechnete vor, Michael Heugel (BMUB) erläuterte dass bis spätestens im Jahr den Stand des Verfahrens zur 2026 in ganz Deutschland erMantelverordnung. hebliche Probleme hinsichtlich der Deponierung mineralischer Abfälle zu erwarten sind. Auch wenn die vorliegende Datenlage in den Bundesländern unklar, zumindest aber nicht eindeutig ist, bestünde in den meisten Bundesländern zumindest regionaler Deponiebedarf. Haeming: „Wenn zeitnah keine neuen Deponien hinzukommen, nähern sich einige Bundesländer sehr schnell dem Entsorgungsnotstand.“ Nach seiner Ansicht seien die Landesregie-

rungen der betroffenen Bundesländer deshalb aufgefordert, potenzielle Vorhabenträger massiv, insbesondere bei der Planrechtfertigung für neue Deponiekapazitäten, zu unterstützen. Zunächst sollten jedoch vorhandene Deponiestandorte technisch vollständig genutzt werden, weil dort der Eingriff in Natur und Landschaft bereits erfolgt ist und so vergleichsweise schnell neuer Deponieraum generiert werden kann. Aus Sicht des Vorsitzenden des bvse-Fachverbandes Mineralik - Recycling und Verwertung, Jürgen Weber, sei es zusätzlich notwendig, dass gering belastetes Bodenaushubmaterial in Gruben, Brüchen und Tagebauen auch zukünftig verfüllt werden kann. Ansonsten seien massive Entsorgungsengpässe in diesem Bereich unvermeidbar.

Einsatz von Recyclingbaustoffen muss erhöht werden

bvse-Geschäftsführer Stefan Schmidmeyer fasste die Branchen-Forderungen prägnant zusammen: Es müssen zukünftig erheblich mehr Recyclingbaustoffe, insbesondere von der öffentlichen Hand, eingesetzt werden. Das betreffe sowohl den Tiefbau wie aber auch den Hochbau. Dabei müssten alle RC-Qualitätsstufen, abhängig vom Einsatzzweck, berücksichtigt werden. Gleichzeitig dürfen die Bundesländer nicht die Augen vor den Realitäten verschließen. Deutschland benötigt so schnell wie möglich deutlich größere Deponiekapazitäten für mineralische Abfälle, die nicht verwertet werden dürfen. Außerdem müssten die Bundesländer die in der Bundesbodenschutzverordnung vorgesehenen Öffnungsklauseln konsequent ausschöpfen, um die Verfüllung von gering belastetem Bodenaushubmaterial zu ermöglichen.

DU bewegst, DU baggerst, DU fräst, DU baust, DU liest … TREFFPUNKT BAU. im Abo . 35,- €* Inlandsabo (9 Ausgaben) *zzgl. MwSt. inkl. Postversand)

. Gratis Prämie für Abokunden:

z. B. AEG Bluetooth Lautsprecher, Puma TEC Multitool oder Wenger Mini-Bordgepäcktasche

. www.treffpunkt-bau.com/abo/ TREFFPUNKT BAU. ist eine Baumaschinen Fachzeitschrift. Sie informiert Bauunternehmen über Maschinen und Geräte aus der Baumaschinenindustrie.

[ 100  ]

MZ Mediaverlag GmbH . Härtnagel 2 . 87439 Kempten Telefon +49 (0) 8 31/6 97 30 51-0 . info@treffpunkt-bau.eu . www.treffpunkt-bau.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU


METSO

Die neue Lokotrack Urban von Metso ist eigens für den Einsatz in innerstädtischen Gebieten konzipiert worden. Sie arbeitet mit reduziertem Lärmpegel.

Innerstädtisches Gesteinsbrechen mit weniger Lärmemissionen METSO Mit den mobilen Brechanlagen der Lokotrack Urban Serie erleichtert Metso das Brechen in dicht bevölkerten Gebieten wie Stadtzentren. Die neue Lösung macht den Brechbetrieb leiser und verursacht deutlich weniger Staubemissionen, wodurch die Belastung der in der Umgebung der Baustelle lebenden und arbeitenden Menschen auf ein Minimum reduziert wird.

„Wir haben diese neue Lösung entwickelt, damit auch in streng regulierten städtischen Bereichen ein Brechbetrieb möglich ist. Die neue Lokotrack Urban Serie belastet die Menschen und Gemeinden in der Umgebung der Baustelle trotz ihrer guten Brechleistungen nur minimal“, sagt Jouni Hulttinen, Produktmanager, Lokotrack

Halle H2 R 606

Mobile Brechanlagen bei Metso. Zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz wird ab einem Lärmpegel von 85 dB(A) Gehörschutz gefordert. Durch die Lärmschutzmaßnahmen beim Lokotrack Urban LT106 wird der Bereich, in dem Gehörschutz vorgeschrieben ist, um bis zu 60 Prozent verkleinert – von 23 bis 25 m auf 9 bis 11 m Abstand – außerhalb dieses Bereichs nimmt das menschliche Gehör die Maßnahmen sogar noch deutlicher wahr. „Die Testergebnisse waren beeindruckend. Natürlich muss man berücksichtigen, dass der gesamte Betriebslärm auf einer Baustelle stark von den sonstigen Maschinen abhängt. Die neue Urban Serie ist die erste ihrer Art, die speziell für den Brechbetrieb in urbanen Bereichen ausgerüstet ist und die Gesundheit sowie die Sicherheit des Betriebspersonals und der Anwohner schützt“, so Hulttinen.

HÖHENVERSTELLBARER MAGNETABSCHEIDER SPALTVERSTELLUNG MIT INTEGRIERTEM MESSSYSTEM HYDRAULISCH SENKBAR

SCHWENKBARES RÜCKFÜHRBAND 2-DECK VORABSIEBUNG SCHWENKBARE RIEMENABDECKUNG SCHWENKBARE BÜHNE TIER4F MOTOR SEITEN- UND HECKTÜR MIT HOCHLIFTFUNKTION

VORABSIEBUNGSSCHURE

AMPLITUDE VERSTELLBAR VIBRIERENDE ABZUGSRINNE

VOLLBETRIEB MIT FUNKFERNBEDIENUNG

ROCKSTER RECYCLER AUSTRIA Tel.: +43 7223 81000 E-Mail: office@rockster.at Web: www.rockster.at

ROCKSTER RECYCLER DEUTSCHLAND / HERIBERT REINDL [ 101  ] 0 4 .20 1 7 +49 . TREFFPUNKT BAU Tel.: 1726125358, reindl@rockster.de Vertrieb, Service und Vermietung in Deutschland direkt vom Hersteller!


KEESTRACK

Die kompakte Keestrack K3 ist mit 17 Tonnen Gewicht leicht zu transportieren. Auf dem Freigelände der Recycling Aktiv in Karlsruhe präsentiert Oppermann und Fuss die Keestrack-Technologie.

Leistungsfähige mobile Sieb- und Brechanlagen KEESTRACK Die bundesweit tätige Firma Oppermann und Fuss ist seit zehn Jahren Exklusiv-Händler der internationalen Keestrack-Gruppe. Das Angebot umfasst derzeit insgesamt über 25 Modelle raupenmobiler Sieb- und Brechanlagen sowie Haldenbänder.

Die Siebanlage Keestrack K3 ist eine kompakt gebaute Grobstück-Siebanlage, die mit 17  Tonnen Gewicht und tiefladergerechten Abmessungen leicht und ohne Transportgenehmigung zu transportieren ist. Die Anlage siebt selbst bindiges Material und liefert drei hochwertige Endprodukte. Weit ausladende Seitenbänder sorgen dabei für große Haldenkapazitäten. Ein großvolumiger Trichter mit Plattenbandaufgeber erleichtert dabei die schnelle Beschickung durch Radlader oder Bagger.

Starker Prallbrecher mit niedrigem Kraftstoffverbrauch

Mit dem Prallbrecher R3 gelingt Keestrack die Symbiose zwischen schwerem Hochleistungs-Brecher und Kompaktanlage. In Standardausführung hat die Anlage ein Gesamtgewicht von nur 26,5  Tonnen und liegt selbst mit Nachsieb und Rückführung noch unter 30 Tonnen. Der 235 kW starke Volvo-Motor und „Load-sensing“-Hydrauliksystem gewährleistet niedrigen Kraftstoffverbrauch. Optional ist die Anlage auch als verbrauchsoptimierte diesel-elektrische Hybridversion erhältlich. Wie bereits von Keestrack gewohnt, wurden auch bei dieser Anlage konsequent die in Deutschland gängigen Transportabmessungen eingehalten. Mit ihrer Transporthöhe von 3,10 m, Transportbreite von 2,55 m sowie einer Gesamtlänge von nur 9,5 m ist ein kurzfristiger Transport auch hier ohne Sondergenehmigung jederzeit möglich. Symbolbild

EINE MASCHINE FÜR GEWISSE STUNDEN

Freigelände R 140

MIETEN STATT KAUFEN Besuchen Sie uns auf der recycling aktiv

NEU

in Karlsruhe / D 27.-29. April 2017

Rental

Mehr Informationen unter www.komptechrental.com

[ 102  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


KURZ AUFBEREITUNGSANLAGEN

Anlagenkauf nach Probebetrieb und Miete

Die Firma Kurz Transporte hat die Brecheranlage Metso LT1213s an das Unternehmen Meyer ausgeliefert.

KURZ AUFBEREITUNGSANLAGEN Die Firma Meyer mit Sitz im baden-württembergischen Villingen ist seit über 60 Jahren in den Bereichen Landschaftsbau, Straßenund Tiefbau, Erdbau, Abbruch und Recycling von Baustoffen im süddeutschen Raum bekannt. „Kontinuierliches Wachstum, Spezialisierung und die ständige Optimierung unserer technischen Möglichkeiten sind unser Antrieb, um erfolgreich im Wettbewerb zu bestehen“, so Willi Meyer.

daten zu erhalten, wurde die Maschine von Kurz Aufbereitungsanlagen mit dem Gasser Volumenmessgerät ausgestattet. Hier wird der Durchsatz mittels Ultraschall gemessen und ist somit unabhängig von Staub, Nässe und Erschütterungen. Neben den genannten Vorzügen der Prallmühle Metso LT1213S waren der rasche und professionelle Service, die schnelle Reaktionszeit und die kompetente Beratung weitere Argumente, mit der Firma Kurz Aufbereitungsanlagen handelseins zu werden.

Mobilität steht bei der Firma Meyer an erster Stelle: Daher erstrecken sich die Geschäftsaktivitäten über ganz Baden-Württemberg und in angrenzende Bundesländer. Auch bei der Neuanschaffung der neuen raupenmobilen Prallmühle Metso LT1213S stand dieser Aspekt im Mittelpunkt. Mit der Fima Kurz Transporte aus Friolzheim arbeitet die Firma Meyer seit Jahren zusammen. Als Michel Kurz, Inhaber der Kurz Aufbereitungsanlagen, die Vorzüge der neuen Prallmühle Metso LT1213S beim Transport erläuterte, war man bei Meyer neugierig auf diese Anlage. „Das Transportgewicht von 55 Tonnen inklusive Nachsiebeinheit und eine Transporthöhe von 3,60 m haben große Vorteile gegenüber der alten Bestandsanlage. So bleiben wir beim Transport unter den magischen 100 Tonnen Gesamtgewicht“, erzählt Willi Meyer.

Freigelände R 444

Best Solution. Smart Recycling.

Passgenaue Lösungen für die Nass-Separation

Doppstadt Hydrosichter HDS-M

Überzeugt beim Testlauf auf ganzer Linie

Um die Anlage auf Herz und Nieren zu prüfen, hat man sie sechs Monate angemietet und in unterschiedlichen Materialien eingesetzt. Beton, Bauschutt, Naturstein und Asphalt wurden verarbeitet. Durch die große, separate Vorabsiebung wurde das Rohmaterial von Schmutzstoffen befreit und durch die direkt angetriebene Prallmühle NP1213 mit einem 1300er Einlauf gebrochen. Durch die hydraulisch unterstützte Spaltverstellung kann die Prallwand innerhalb einer Minute auf das zu verarbeitende Material eingestellt werden. Eine Rinne unter dem Brecher schützt dabei das Austragsband vor Beschädigungen. Bei der neuen Nachsiebeinheit wird das Material mittels „Bananensieb“ klassiert. Im Übergabepunkt steil und am Auslauf sehr flach, so können sehr hohe Leistungen und eine genaue Klassierung gewährleistet werden. Das Überkorn kann mittels Rückführband zum Nachbrechen transportiert oder mit dem Austragsband seitlich auf Halde gelegt werden. Um genaue LeistungsBesuchen Sie uns! Messe Karlsruhe, 27. – 29. April 2017 Stand R 422

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

AnzeigeTreffpunktBAU_90_130.indd 1

www.doppstadt.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 103  ]

21.03.2017 09:25:30


WIRTGEN

Der mobile Kleemann Prallbrecher Mobirex MR 110 Z EVO2 arbeitet sowohl in Naturstein- als auch Recyclinganwendungen effizient.

Der radmobile Granulator MBRG 2000 von Benninghoven zerlegt Asphalt bis zu einer Schollengröße von 1,8 m Kantenlänge in seine Bestandteile, ohne die ursprüngliche Kornstruktur zu zerstören.

Wirtgen Group mit starken Lösungen für den Recyclingmarkt WIRTGEN Auf ihrem rund 800 m2 großen Recycling Aktiv/Tiefbau Live-Messestand zeigt die Wirtgen Group in diesem Jahr passgenaue Lösungen für die Aufbereitung von Recyclingmaterialien. Mit im Gepäck sind die beiden mobilen Kleemann Brechanlagen MR 110 Z EVO2 und MC 100 R EVO sowie der radmobile Granulator MBRG 2000 von Benninghoven.

Flexibler Prallbrecher

Die Anlagen der EVO Serie zeichnen sich durch kompakte Maße, gute Transportierbarkeit und Flexibilität aus. So ist die mobile Prallbrechanlage Mobirex MR 110 Z EVO2 sowohl für Recycling- als auch Natursteinanwendungen ausgelegt. Mit dem Doppeldecker-Vorsieb wird das Material vorgesiebt und nivelliert. Dank neuem Materialflusskonzept, bei dem sich die Systembreiten der Förderelemente in Materialflussrichtung „öffnen“ und so konsequent eine Verengung des Materialstromes vermieden wird, erzielt die Anlage eine Durchsatzleistung von bis zu 350 Tonnen pro Stunde, die mit der von größeren Prallbrechern vergleichbar ist. Die Nachsiebeinheit verfügt über eine besonders große Siebfläche für ein gründlich klassiertes Endprodukt. In den Mobirex Anlagen ist das Lock & Turn-System verbaut, das eine sichere Wartung gewährleistet. Der Zugang zur Anlage ist ausschließlich über ein mehrstufiges Sicherheitssystem möglich und der Rotor kann für den Schlagleistenwechsel in jeder Position arretiert werden. Wie bei allen EVO Anlagen von Kleemann sind sämtliche Komponenten für eine einfache Wartung gut erreichbar.

Kompakter Backenbrecher

Mit einem Gewicht von 30 Tonnen und kompakten Maßen ist die Mobicat MC 100 R EVO besonders gut transportierbar. Deshalb wird sie vor allem für Anwendungen an wechselnden Einsatzorten eingesetzt. Zudem punktet die Backenbrechanlage dank integrierter Trichterwände und hydraulisch klappbaren Seitenbändern mit kurzen Rüstzeiten. Das kontinuierliche Materialflusssystem (CFS) sowie die Füllstandsregelung im Brecher gewährleisten eine optimale Auslastung. So bereitet die Anlage mit einer Antriebsleistung von 165 kW

Vielseitig einsetzbar ist der mobile Backenbrecher MC 100 R EVO aus der neuen Kleemann EVO-Generation mit einer maximalen Aufgabeleistung von 220 t/h.

bis zu 220 Tonnen Material pro Stunde auf. Der Backenbrecher der MC 100 R EVO ist mit einer extra langen beweglichen Brechbacke ausgestattet, die Verbrückungen reduziert. Sollte es doch zu einer Blockierung kommen, kann per Brecherdeblockiersystem der Brecherantrieb reversiert werden und das festgefahrene Material wird gelöst. Ein weiteres Plus der MC 100 R EVO ist der Diesel-Direkt-Elektroantrieb, der dem Hersteller zufolge einen deutlich geringeren Kraftstoffverbrauch vorweist als vergleichbare Backenbrecher.

Ressourcenschonender Granulator

Der radmobile Granulator MBRG 2000 von Benninghoven zerlegt Ausbauasphalt bis zu einer Schollengröße von 1,8 m Kantenlänge in seine Bestandteile, ohne die ursprüngliche Kornstruktur zu zerstören. Diese schonende Zerkleinerungstechnik ist die perfekte Voraussetzung für eine nahezu hundertprozentige Wiederverwertung von Ausbauasphalt in einer Asphaltmischanlage. Ein weiterer signifikanter Vorteil dieser Zerkleinerungstechnik ist die wesentlich geringere Produktion von Feinanteilen – der entscheidende Pluspunkt, der das Verkleben der Transportwege und der Paralleltrommel weitestgehend ausschließt. Der Granulator ist die perfekte Voraussetzung, damit aus über 90 % „Altstraßen“ neue Verkehrsadern entstehen können.

REGION NORDWEST

REGION SÜD

Moerschen GmbH Tel +49 21 56 4 96 55 -0 www.moerschengmbh.de

Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH Tel +49 7 31 97 41 90 www-bau-baumschinen.de

Freigelände RT 410

partner von

Offizielle Handels

SSING MINERAL PROCE Group A Membe r of MFL

IHRE PARTNER FÜR MOBILE AUFBEREITUNGSANLAGEN – HANDEL | VERMIETUNG | SERVICE | ERSATZTEILE [ 104  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


Optimierte mobile Brechtechnik sorgt für ideale Ergebnisse

ROCKSTER

Der neue Rockster R1000S inklusive kompaktem Kreisschwingsieb RS100 und patentrechtlich geschütztem Rückführband RB92.

ROCKSTER Die Firma Rockster präsentiert mit dem neuen R1000S ein mehr als würdiges Nachfolgemodell des raupenmobilen Prallbrechers R900. Der neue Prallbrecher trägt den Anforderungen der Kunden an einen erhöhten Bedienungs- und Sicherheitskomfort Rechnung und beinhaltet folgende Features: ein neu entwickeltes Multifunktionsfarbdisplay, eine Auto Start- und Stopp-Funktion, eine stufenlose, vollhydraulische Brechspaltverstellung mit integriertem Messsystem sowie die automatische lastabhängige, stufenlose Regelung der Fördergeschwindigkeit und eine neue Schlagleistenfixierung. Auch der hydraulisch höhenverstellbare Magnetabscheider, die hydraulisch senkbare Siebbox und die schwenkbare Bühne erleichtern die Wartung der Anlage erheblich. Die vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten und eine 2-Deck Vorabsiebung mit Siebmasche sorgen dem Hersteller zufolge für ausgezeichnete Endkornqualität. Die nach oben schwenkbaren Türen ermöglichen einen freien Zugang zu den Wartungsöffnungen und sind dazu äußerst platzsparend.

Der raupenmobile Prallbrecher im Detail

Die Abwurfschurre der Vorabsiebung schwingt mit, um Ablagerungen im Schacht zu verhindern. Die vibrierende Abzugsrinne transportiert das Material auf das Hauptband und verhindert den Verschleiß des Gurtes – dadurch werden erhebliche Verschleißkosten eingespart. Die Einlaufbreite von knapp einem Meter und der

überdimensionale Rotordurchmesser von ebenfalls über einem Meter garantieren beste Durchsatzleistungen in den unterschiedlichsten Anwendungen. Der Schlagleistentausch ist mittels aufgebauter Schlagleistenwechselvorrichtung möglich, eine externe Hebevorrichtung ist nicht notwendig. Die Schlagleisten sind in verschiedenen Qualitätsstufen erhältlich. Das optionale Siebsystem – bestehend aus dem kompakten Kreisschwingsieb RS100 in Kombination mit dem patentrechtlich geschützten doppelfunktionalen Rückführ-/Haldenband RB92 – ist die perfekte Ergänzung für die raupenmobile Kompaktbrechanlage R1000S zur Erstellung von 100 Prozent definiertem Endkorn. Die hydraulisch senkbare Siebbox erleichtert außerdem die Wartungs- und Servicearbeiten.

Vom Transport bis in den Arbeitsmodus

Durch die Transportabmessungen – Länge 10,1 m, Breite 2,55 m und Höhe 3,2 m – und das Gewicht von 30,4 Tonnen kann der Rockster R1000S ohne speziellen Genehmigungsaufwand transportiert werden. Gerade einmal zehn Minuten dauert es, den Prallbrecher abzuladen und in Einsatz zu bringen. Im Falle eines Transports inkl. des optionalen Siebsystems ist die Demontage des Retourbandes und Siebkastens nicht nötig. Diese Transportabmessungen – Länge 14,0 m, Breite 2,98 m und Höhe 3,2 m ermöglichen ebenfalls einen Transport ohne eine speziell erforderliche Genehmigung.

Wassernebel bindet Staub!

mobil

Platz schaffen ist Wild.

 Bauschutt-Recycling  Tunnelbau/Unter Tage  Steinbrüche  Betonwerke  Müllverbrennungsanlagen  Stahlwerke  Hafenkräne  Abbau von Kohle 2-6 R : 5  Metall-Recycling Stand s am Sie un n he  Papier- Besuc Recycling

+49 (0)6763 www.maxwild.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

NEBOLEX Umwelttechnik GmbH

960786

stationär

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 105  ]


Ein Recyclingsieb nicht nur für Bauschutt BHS

Die BHS-Siebmaschinen, ursprünglich nur für die Aufbereitung von Asphaltfräsgut in den eigenen Asphaltmischwerken entwickelt, wird heute auch für die Aufbereitung von Bauschutt, Böden, Kies, Schotter, Fels, Wasserbausteinen, Verbrennungsschlacke sowie Metallschrott eingesetzt. Der spezielle Stangensizer über dem Siebdeck scheidet mühelos größte Brocken ab und leistet einen großen Beitrag zur Robustheit der Maschine. Der elektrische Betrieb, gesteuert über einen Näherungssensor, ermöglicht dem Hersteller zufolge geringste Betriebskosten von unter 0,25 Cent pro 100 Tonnen aufbereitetem Material. In der Juni-Ausgabe 2016 berichtete Treffpunkt.Bau über den Einsatz der SBR 1 bei der Straßen- und Tiefbauunternehmung Kasper und Schlechtriem aus Elsterheide. Diese Anwendung belegt einmal mehr die große Anwendungsbreite und verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der BHS Siebmaschinen. Sowohl die SBR 2 als auch die SBR 1 werden in Karlsruhe präsentiert und mittels Videovorführung demonstriert.

BHS INNOVATIONEN

Das Baustoff-Recyclingsieb SBR 2 präsentiert die Firma BHS bereits zum dritten Mal auf der Recycling Aktiv. In Begleitung der kleineren SBR 1 ist der Stand des Herstellers nun auch für Straßen- und Tiefbauer einen Besuch wert.

Die SBR 2 bietet Anwendern hohe Leistung bei geringen Betriebskosten. Sowohl die SBR 2 als auch die SBR 1 werden in Karlsruhe auf der Recycling Aktiv zu sehen sein.

Freigelände R 334

Hauptsache mein Brecher hat ’n ordentlich großen Antriebsmotor! KOMPAKT EUNDLICH SERVICEFR UALITÄT ROBUSTE Q

SIE BE N B R E C H E N WASCHEN HALDEN

Maschinen- und Landmaschinenfabrik HUSMANN GmbH Gerhard-Husmann-Str. 2 D-49762 Lathen Telefon 0049 5933 – 93 18 - 0 Fax 0049 59 33 – 93 18 - 50 Mail: info@husmann-web.de www.husmann-web.de

MULTI-FUNKTIONALE SIEBANLAGEN von Stenger Brech & Siebtechnik Zum Sieben von Bauschutt, Hackschnitzel, Erde, Sand, Kies, RC-Material usw.

T r om m el m otor en

Die Antriebe für Förderbänder www.vandergraaf.de

01 71 8 52 26 84 | www.sbs-siebanlagen.de [ 106  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


DSB INNOCRUSH

Brecher garantiert durchgängigen Materialfluss DSB INNOCRUSH Der Relaunch der Dsb Innocrush Anlagen im vergangenen Jahr war und ist für den Hersteller noch immer ein großer Erfolg. „Unsere Kunden sind total begeistert, unsere Auftragsbücher sind prall gefüllt“, so Dipl.-Ing. Dieter Durstmüller, Geschäftsführer des oberösterreichischen Unternehmens.

Auch Alois Fiechtner, Geschäftsführer der Firma Fiechtner Erdbau, ist von seiner neuen Innocrush 35 überzeugt. Sein Unternehmen wurde 1988 gegründet und hat sich seitdem zu einem regionalen Spezialisten für Abbruch- und Erdbauarbeiten entwickelt. „Wir arbeiten oft unter schwierigsten Bedingungen. Da brauchen wir eine Brechanlage, die absolut zuverlässig ist und höchsten Output liefert. Ich brauche keine unnötige Elektronik, die ist viel zu störungsanfällig; kom-

pakt und einfach in der Handhabung – so muss ein Brecher sein!“ Genau diesen Anforderungen wird die Innocrush 35 gerecht. Sie wird von einem leistungsstarken CAT C9 Motor, dessen Verhausung hydraulisch geöffnet werden kann, angetrieben. Das Hauptaustragsband ist hydraulisch absenk- und klappbar, was eine einfache (Sieb-) Flächenreinigung ermöglicht. Die Laufstege sind fix verbaute Komponenten, sodass zeitraubendes Handling oder eine Demontage für den Transport entfallen. Die Vibrorinne garantiert einen durchgängigen Materialfluss aufgrund der stufenlosen Geschwindigkeitsverstellung. Der Trichter mit der umlaufenden Abdichtung garantiert zudem eine optimale Ausnutzung des gesamten Fassungsvermögens. Die Siebbox IS2 bietet eine hohe Siebleistung sowie eine große Bodenfreiheit und Abwurfhöhe. Die Geschwindigkeit des Siebes, aber auch des Quer- und Rückführbandes können stufenlos verstellt werden. Das Rückführband ist schwenkbar und erspart daher zeitintensives, mehrmaliges Umlagern des Materials.

RAUPENMOBILE PRALLBRECHANLAGE MIT SIEBEINHEIT GIPOKOMBI RC 130 FDR NEU MIT INNOVATIVEM BRECHER-DIREKTANTRIEB

GIPO AG Industriegebiet See, Zone C, Kohlplatzstrasse 15, CH-6462 Seedorf T +41 41 874 81 10, F +41 41 874 81 01 info@gipo.ch, www.gipo.ch

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

Besuchen Sie uns an der recycling aktiv 2017 Stand R238

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 107  ]


Hohe Verarbeitungsqualität und einfache Bedienung DSB INNOCRUSH Das oberösterreichische Unternehmen Dsb Innocrush hat kürzlich eine Innocrush 35 samt aufgebauter Siebbox IS2 an die Firma W. Kressig in der Schweiz ausgeliefert.

Kressig wurde bereits 1971 gegründet, ständig erweitert und ist zu einem führenden Unternehmen in der Region herangewachsen. Fachkompetenz, hohe Qualitätsstandards sowie klare Kostentransparenz bilden die Eckpfeiler des heutigen Unternehmens, das von Alain Kressig sehr erfolgreich geführt wird. „Wir bieten mit unserer langjährigen Erfahrung und motivierten, kompetenten Mitarbeitern optimale Lösungen für jeden Kunden. Dafür investieren wir laufend in moderne und effiziente Maschinen. Die jetzt in unserer Firmenfarbe gelieferte Innocrush 35 samt Siebbox und Rückführband unterstützt uns optimal bei unserer Arbeit. Ich lege Wert auf höchste Verarbeitungsqualität und einfache Bedienung der Anlagen. Eine Maschine muss sofort einsatzbereit sein. Niedrige Betriebs-, Service- und Wartungskosten haben für mich hohe Priorität“, erzählt Geschäftsführer Alain Kressig. Die Innocrush 35, die von einem großzügig dimensionierten, drehmomentstarken CAT C9.3 Motor angetrieben wird, liefert einen Durchsatz von bis zu 350 t/h. Mit einer Maschinenbreite samt aufgebautem, schwenkbarem Rückführband von unter 3 m, kann die Anlage problemlos transportiert werden. Der Innodrive Direktantrieb ohne Kupplung ist wartungsfrei und garantiert hundertprozentige Leistungsübertragung. Die Siebbox Innoscreen IS2 mit extra großer Siebfläche ist die optimale Ergänzung zur Anlage. Sie macht aus dem Brecher mit einem einfachen Add-On eine vollwertige Siebmaschine, die ohne zusätzlichen Antrieb auskommt und höchste Siebleistung garantiert. Die Siebfläche kann komfortabel ohne Absenken der Siebbox gereinigt werden, da der Bandkopf am Hauptaustrageband der Innocrush 35 hydraulisch klappbar ist. Die Geschwindigkeit ist sowohl bei Sieb als auch beim Quer- und Rückführband extra stufenlos einstellbar. Die Überkornrückführung kann durch das schwenkbare Rückführband auch auf eine extra Halde erfolgen und erspart somit ein zeitintensives, mehrmaliges Umlagern des Materials.

DSB INNOCRUSH

Einfach zu transportierende Siebmaschine

Die Innocrush 35 mit aufgebauter Siebbox Innoscreen IS2 und schwenkbarem Rückführband beim ersten Einsatz.

Recyclinganlagen

Seit über 40 Jahren ihr starker Partner für BRECHEN - SIEBEN - FÖRDERN - SORTIEREN Die Firma Giegold Recyclinganlagen hat sich auf die Entwicklung von Baustoffaufbereitungsanlagen spezialisiert. Die ständig wachsenden Anforderungen einer umweltverträglichen Aufbereitung des anfallenden Bauschutts bildeten die Grundlage für eine Weiterentwicklung dieser Technologie. Ziel war es, Kompakteinheiten zu schaffen, welche abgestimmt für den jeweiligen Einzelfall die optimale Lösung bieten. Für die Trennung von Eisenteilen aus den Schmelzrückständen eines Stahlwerkes entwickelte die Firma Giegold Recyclinganlagen eine durchdachte Baustoffaufbereitungsanlage.

Wir bauen für Sie Recyclingsysteme nach Maß

[ 108  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Giegold-Recycling Nordring 12 D-91338 Igensdorf/Bayern

Fon +49 (0)9126-8709 Mobil +49 (0) 171-777 64 31 Natel: +41 (0) 79 122 00 04

Büro: +49 91 26-87 09 e-Mail: gm@giegold.de www.giegold.de

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


An den Einzelfall angepasste Baustoffaufbereitungsanlagen Die Firma Giegold Recycling hat sich auf die Entwicklung von Baustoffaufbereitungsanlagen spezialisiert. Die ständig wachsenden Anforderungen einer umweltverträglichen Aufbereitung des anfallenden Bauschutts bildeten die Grundlage für eine Weiterentwicklung dieser Technologie. Ziel war es, Kompaktheiten zu schaffen, welche abgestimmt für den jeweiligen Einzelfall die optimale Lösung bieten.

So war es auch bei einem Auftrag der Firma Eisen- und Stein-Gesellschaft mbH. Das Unternehmen ist seit 1922 im Bereich der Aufbereitung von Stahlwerksschlacken und der Erbringung von Dienstleistungen für die Stahlindustrie tätig. Heinz Giegold, Inhaber des Unternehmens Giegold Recycling, sammelte in den 80er Jahren seine ersten Erfahrungen im Bereich der Wiederaufbereitung von Hochofenasche. Durch die Erfahrungen beider Geschäftspartner herrschten optimale Voraussetzungen für eine beidseitig gewinnbringende Zusammenarbeit.

Erfolgreiches Konzept

Die Aufgabenstellung bestand darin, aus den Schmelzrückständen eines Stahlwerkes die sich noch in den Schlacken befindlichen Eisenteile herauszuholen und der Wiederverwertung zuzuführen. Aus diesem Grund wurde die neue Anlage mit einem 6 m³ Schwer-

last-Aufgabebunker regelbar und mit zusätzlichem Verschleißschutz versehen. Zur Vermeidung unnötiger Fallstufen wurden alle Übergänge aufeinander angepasst. Um den Aushub von ferromagnetischen Bestandteilen hocheffektiv zu trennen, wurde das Sortierband mit einem drei Meter langen Segment aus antimagnetischem Stahl versehen. Das Sortierhaus, nach den neuesten Richtlinien erstellt, wurde mit acht Abwurfschächten für die Sortierung sowie mit Klopfstellen für die Sichtung ausgestattet.

GIEGOLD RECYCLING

GIEGOLD RECYCLING

Für die Beseitigung von Eisenteilen aus den Schmelzrückständen eines Stahlwerkes entwickelte die Firma Giegold Recycling eine durchdachte Baustoffaufbereitungsanlage.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 109  ]


Insgesamt ist die Firma Max Wild im Center Parc Allgäu im Bereich Abbruch und Tiefbau/ Erdbau mit 42 Maschinen vom 50-Tonnen Kettenbagger über Raupen, Brecher und Fräsen bis hin zum Walzenzug im Großeinsatz.

Bis Ende 2018 soll der Center Parc Allgäu eröffnet werden. Bisher läuft alles planmäßig.

Bau des Center Parcs Allgäu voll im Zeitplan MAX WILD Im Center Parc Allgäu geht es mit großen Schritten voran. Die Altlasten sind fast vollständig beseitigt und der Park nimmt mehr und mehr Form an. Die Firma Max Wild leistet als Abbruch- und Tiefbauunternehmen aus der Region einen starken Beitrag zum schnellen Baufortschritt. Bislang steht der Eröffnung Ende 2018 nichts entgegen.

Der Auftraggeber Center Parcs zeigt sich sehr zufrieden mit dem aktuellen Projektstand. „Der Park Allgäu wird der größte aller Center Parcs in Deutschland. Umso wichtiger ist es, dass wir uns auf die beauftragten Bauunternehmen verlassen können. Die Max Wild GmbH ist für uns ein starker Partner“, sagt Center Parcs Deutschland Chef, Frank Daemen. Mit einer Investitionssumme von 350 Millionen Euro liegt das Bauprojekt auf Platz 18 der zwanzig größten Bauprojekte Deutschlands. Und bisher läuft es seit Baubeginn nach Plan.

Abbrucharbeiten im gesamten Park

Aktuell werden von der Firma Max Wild aus Berkheim die Rückbauarbeiten zur Vorbereitung des Geländes für rund 1.000 Ferienwohnungen durchgeführt. Der Abbruchauftrag umfasst 73 Stahlbeton-Bunker aus Zeiten des Kalten Krieges und den vollständigen

[ 110  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Rückbau von 34 Ruinen, die von den Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden waren. Aus Sicherheitsgründen finden die gesamten Rückbauarbeiten unter ständiger Begleitung durch den Kampfmittelräumdienst statt. Er sorgt mit der Freimessung der jeweiligen Arbeitsabschnitte im Voraus dafür, dass keine Gefahr für Mensch, Maschine und Umwelt besteht. Ein Großteil der Rückbauarbeiten ist bereits abgeschlossen. Die Firma liegt damit in der geplanten Ausführungszeit und stellt die Abbrucharbeiten voraussichtlich zwei Monate früher fertig als geplant. Insgesamt ist Max Wild im Center Parc Allgäu im Bereich Abbruch und Tiefbau/ Erdbau mit 42 Maschinen vom 50-Tonnen Kettenbagger über Raupen, Brecher und Fräsen bis hin zum Walzenzug im Großeinsatz. „Für ein derartiges Projekt braucht man Schlagkraft und motiviertes Personal. Auf beides können wir zählen“, bestätigt Manfred Schneider (Oberbauleiter Abbruch), der zurzeit im Park Allgäu ein 25 Mitarbeiter starkes Team im Einsatz hat. Mit im Auftragsumfang der Firma Max Wild sind Bau und Betrieb einer Waage. In nur wenigen Tagen wurde sie komplett neu installiert. Sie ist seitdem für die Massen an Recycling-Beton und Materialien, die beim Rückbau anfallen, im Einsatz und wird auch für die nachfolgenden Gewerke weiter betrieben. „Durchschnittlich erfolgt alle 72 Sekunden eine Wiegung“, berichtet Abbruch Bauleiter Tobias Gaßebner stolz. „Über 20.000 Wiegungen zählt unser Waagmeister im Park Allgäu inzwischen.“

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


Tiefbau- und Erdarbeiten bereiten die Erschließung vor

Parallel zu den Rückbauarbeiten läuft die tiefbautechnische Erschließung des Ferienparks. Max Wild hat innerhalb von nur wenigen Wochen zwei Kilometer Leitungen verlegt und erschließt insgesamt rund 400 Ferienhäuser. Im Park Allgäu wird an vielen Stellen gleichzeitig gearbeitet, was eine besonders durchdachte Logistik erfordert. Die Straßen sind während der Bauphase teilweise als Einbahnstraßen gekennzeichnet, um den aus Zeitgründen notwendigen reibungslosen Materialfluss zu ermöglichen. Das oberschwäbische Bauunternehmen konnte sich auch im Bereich Tiefbau/ Erdbau mehrere Bauabschnitte, sogenannte Lose, sichern und ist deshalb auch für das Erstellen der Baugrube für das Zentralgebäude beauftragt. Trotz der komplexen Anforderungen, die durch zahlreiche Höhenversätze und aufwendige Grundrissplanung gekennzeichnet sind, gelang es innerhalb kurzer Zeit, die Baugrube fachgerecht herzustellen und über 110.000 Tonnen Erdaushub zu bewältigen. „Der bis Januar milde Winter hat uns hier zusätzlich in die Karten gespielt“, ergänzt Tiefbau Bauleiter Andreas Eugler. Direkt Im Anschluss nimmt sich das Max Wild Team seines nächsten Auftrags im Ferienpark an: Auf einer Gesamtlänge von sechs Kilometern werden Infrastrukturleitungen wie die Fernwärme-, Strom und Datenleitungen verlegt. Die Eröffnungsfeier des Ferienparks ist für Ende 2018 geplant und noch immer gibt es keinen Anlass zur Sorge, den Eröffnungstermin nicht einhalten zu können. Von Herbst 2018 an werden jährlich eine Million Übernachtungen im Park Allgäu erwartet.

best cr

usher -

best pr

ice

„Wir unterbieten jeden Preis von vergleichbaren Schaufelbrechern“

MAX WILD

Dominik & Alexander Hartl

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

bestprice@hartl-crusher.com 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 111  ]


Vom Recycling bis zum Straßenbau SCHLÜTER BAUMASCHINEN

Das bewährte Grundkonzept des Sennebogen 825 wurde in der neuen E-Serie beibehalten. Der Motor wurde bei gleicher Leistung auf die Stufe 4 final umgestellt. Die Hydraulik ist sehr feinfühlig gestaltet und bietet in der Geschwindigkeit eine Steigerung von ca. 10 Prozent. Zusätzlich zu dem Standard Ausleger von 13 m wird jetzt auch eine Variante mit 14 m angeboten, die Hublasten bleiben hierbei unverändert. Rohrbruchsicherungen am Stiel und Ausleger wurden als Serienausstattung aufgenommen. Auch in der Fahrerkabine gibt es in der E-Serie Änderungen – sie bietet optimalen Fahrerkomfort, da die Innengeräusche reduziert und Fahrersitz und Konsole überarbeitet wurden. Des Weiteren ist im neuen 825 E auch das Sennebogen Informationssystem Sencon verbaut, welches umfangreiche Maschinenparameter anzeigt. Außerdem sind auch die Außengeräusche durch die seitliche Anordnung der Kühler stark reduziert.

Schnell und effizient auf der Baustelle unterwegs

Mit seinen kompakten Abmessungen und enormer Wendigkeit hebt sich der Komatsu Kompaktbagger PW118MR-8 von der Masse ab. Durch das integrierte Close Load Sensing Hydrauliksystem, einem in sich geschlossenem Kreislauf, wird eine präzise und feinfühlige Steuerung ermöglicht und hohe Produktivität erzielt. Der Fahrer hat die Möglichkeit, zwischen der Power- und Economy- Betriebsart zu wählen sowie bis zu zehn Anbaugeräte zu speichern. So lässt sich die Maschine gut an ihr Aufgabenfeld anpassen und einhergehend wird auch noch Kraftstoff gespart. Die strukturiert angeordneten

BAUSCHUTT

SCHLÜTER BAUMASCHINEN

Für sämtliche Recycling- und Sortieraufgaben sowie den Tief- und Erdbau präsentiert sich Schlüter für Baumaschinen mit den Produkten Sennebogen und Komatsu auf der Recycling Aktiv/ Tiefbau Live. Mit der neuen Sennebogen 825 E-Serie sowie dem 818 werden zuverlässige Allrounder ausgestellt, die ein breites Einsatzspektrum abdecken. Auf dem Schrottplatz oder im Abfallrecycling bis hin zu Sortier- und Verladetätigkeiten offenbaren die kompakten Maschinen ihre Stärken. Als Alternative und umweltfreundliche Antriebsart bietet Sennebogen neben dem Cummins-Dieselmotor auch einen Elektromotor mit elektrohydraulischem Antriebskonzept. Bis zu 50 Prozent geringere Betriebskosten, ein geräuscharmes Arbeiten ohne Tankstopp und höchste Umweltverträglichkeit sind die ausschlaggebenden Vorteile.

Schlüter für Baumaschinen präsentiert auf der Doppelmesse Recycling Aktiv/ Tiefbau Live Produkte von Sennebogen und Komatsu.

Bedienelemente und ein vibrationsarmes Fahrerhaus sorgen für hohen Fahrkomfort. Die mit großen Fenstern ausgestattete Kabine gewährt dem Fahrer einen guten Überblick über seine Umgebung. Für Einsätze in engen Baustellen ist diese Maschine mit einer Schiebetür ausgestattet. Zudem ist das Heckgewicht in die Maschine integriert und baut nicht vor. Abgerundet wird das Paket mit dem vielseitig einsetzbaren Komatsu Minibagger PC35MR-3. Der Minibagger zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Stabilität bei allen Umweltbedingungen aus. Nicht nur, dass der PC35 äußerst wartungsarm ist, tägliche Inspektionspunkte lassen sich durch die kippbare Kabine bestens erreichen.

Freigelände RT 416

BAUSCHUTTRECYCLING

Beton, Asphalt, Metall, Holz

SOFORT EINSATZBEREIT Transport per Hakenlift

www.arjes.de

KETTENLAUFWERK garantiert Mobilität

BESUCHEN SIE UNS IN KARLSRUHE – 27. bis 29. April 2017 – STAND R138

Anzeige_ARJES_185x65mm_TreffpunktBau.indd 2

[ 112  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

21.03.17 15:41

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


Verschleißschutzlösungen live erleben CRACO Die Firma Craco in Atzelgift ist ein führender Anbieter von Verschleißschutzlösungen. Das Familienunternehmen wächst seit seiner Gründung vor 80 Jahren stetig weiter und fertigt derzeit in insgesamt 22.000 m² umfassenden Produktionshallen. Moderne Maschinen und Produktionszentren können hier automatisiert noch schneller arbeiten. Die neuen Fertigungsmöglichkeiten erlauben es dem Hersteller, noch flexibler und schneller auf Kundenwünsche einzugehen.

Vor Ort überzeugen lassen

Auf der Recycling Aktiv 2017 wird der Verschleißteil-Spezialist seine jüngsten Neuheiten im Bereich Verschleißschutz vorstellen. Fachbesucher können dort die neuen, kostengünstigen Regenerierungsverfahren von Pressdeckeln für Schrottscheren, die neuartigen austauschbaren Schlagleistensitze für Prallmühlenrotoren sowie ein originelles, sicheres Befestigungssystem von Auskleidungen in Schrottpressen kennenlernen. Den Fokus setzt das Unternehmen auf die Kostenreduzierung für den Kunden durch Optimierung der Verschleiß-Situation vor Ort. Hierfür steht ein flächendeckendes Netz an Außendienstmitarbeitern zur Verfügung. Neben der eigenen Fertigung mit modernen Bearbeitungszentren ist vor allem die hauseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung der „Motor“ des Erfolges von Craco. Angeboten wird ein breites Spektrum: von der Entwicklung speziell angepasster Materialien über kundenindividuelle Konstruktionen mit moderner 3D-Software bis hin zur Auslieferung.

CRACO

Individuell entwickelte Lösungen

Ein kleiner Einblick in die Möglichkeiten des inhabergeführten Mittelständlers.

Freigelände R 132

JETZT zum Newsletter anmelden – und keine Branchen-News verpassen! www.treffpunkt-bau.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 113  ]


Kompetenz für die Recyclingbranche KOMPTECH

Es ist ein Jubiläumsjahr: 2017 feiert Komptech sein 25-jähriges Bestehen. 1992 wurde die Marke geboren, nicht ganz zufällig, denn im gleichen Jahr wurde im österreichischen Bundesland Steiermark als einem der ersten Länder in Europa die getrennte Sammlung von Bioabfällen eingeführt. Die neuen Stoffströme mussten behandelt werden, um daraus wieder wertvolle Rohstoffe zu gewinnen. Die Kompetenz, die sich der Hersteller über die Jahre in der Aufbereitungstechnik erarbeitet hat, dürfte dabei fast einzigartig sein: Von der „reinen“ Kompostierungs-Technik – wie es der Markenname Komptech bereits zum Ausdruck bringt – über die energetische Variante der Vergärung bis hin zur Aufbereitung holziger Materialien für die energetische Biomassenutzung reicht die Bandbreite.

Ausgereifte Technik und Know-how

Gerade im Bereich der Biomasse kann Komptech eine vollständige Aufbereitungslinie anbieten: Axtor, Crambo, Multistar, Topturn, Hurrifex und Stonefex – das sind hier die Stichworte für die wesentlichen

KOMPTECH

Ob es sich um Biogut, Biomasse oder Kompost handelt: Komptech kann sowohl für die stoffliche wie auch die energetische Verwertung die geeignete Aufbereitungstechnik anbieten. Auf dem Kasseler Abfall- und Bioenergieforum und auf der Demomesse Recycling Aktiv in Karlsruhe wird Komptech diverse Möglichkeiten vorstellen.

Auf der Demo-Doppelmesse „recycling aktiv & TiefbauLive“ (27. bis 29. April) in Karlsruhe zeigt Komptech den Crambo 5200 direct in Kombination mit der Multistar One in der Holz- und Biomasseaufbereitung. Mit dabei ist auch der Axtor 6010.

Anlagen- und Maschinenkomponenten, die je nach Ausgangsstoff (zum Beispiel Wurzelholz oder holziger Grünschnitt) perfekte Endprodukte realisieren. Eine fundierte und jeweils system- und zielspezifische Beratung seitens Komptech gehört auch in diesem Fall zu einem kundenorientierten Angebotsspektrum.

Bioabfall und Kompostierung ABRASION RESISTANT SOLUTIONS Mit unserem modernen Maschinenpark und kompetenten Serviceleistungen realisieren wir Ihre Produktanforderungen von Halbzeugen bis hin zu fertigen Baugruppen. Selbstverständlich liefern wir Ihnen auch handelsübliche und kundenspezifische Blechformate und Rohrabmessungen aus unserem Produktprogramm.

CREUSABRO® 4800℗ / 8000℗ / M℗ (1.3401) / SUPERTEN Neu im Programm: CREUSABRO® 400CR / 450CR / 500CR QUARD 400 / 450 / 500 Hochverscheißfeste Rohre : ABRATUBE 400 / 600 DURETAL Verbundpanzerbleche, Keramik, Basalt

Ob Nass- oder Trockenvergärungsanlagen, auch hier kann Komptech mit einem ausgefeilten Angebot überzeugen. Bei dem in der Regel sehr inhomogenen und zudem verpackten Inputmaterial Bioabfall ist es zum Beispiel der Zweiwellen-Zerkleinerer Crambo, der eine Limitierung des Größtkorns und das sichere Öffnen von Verpackungen und Behältern gewährleistet. Auch das Absieben im Nassbereich mit dem Multistar-Sternsieb ist eine weitere Option, um zu einem hochwertigen und vor allem sauberen Gärrest als Endprodukt zu gelangen. Und schließlich die Kompostierung: Ob offene Mietenkompostierung von Grünschnitt oder die überdachte Kompostierung von Bioabfällen, ob stationär oder mobil und welche Größenordnung auch immer – die langjährige Erfahrung von Komptech wird auch bei der „althergebrachten“ Kompostierung die optimale Maschinentechnik bereitstellen.

Zwei Maschinen in einer

A. Ronsdorfer Str. 24 — DE – 40233 Düsseldorf T. +49 211 99550-0 — F. +49 211 99550-200 Zertifiziertes Qualitätsmanagmentsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 Zertifizierter Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 3834-3

[ 114  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Bei der zunehmenden Verunreinigung des Bioguts gewinnt die Behandlung am Ende des Prozesses eine immer größere Bedeutung. Windsichter wie der Hurrikan oder Steinseparatoren wie der Stonefex sind für diesen Aufgabenbereich zuständig. Komptech hat jedoch beide Maschinentechniken im Hurrifex vereint, den es sowohl stationär wie auch in mobiler Ausführung gibt. In nur einem Arbeitsgang werden schwere und harte Fremdstoffe mit den leichten Fremdstofffraktionen ausgeschieden. Die Trennparameter lassen sich einfach einstellen und ermöglichen damit ein breites Anwendungsgebiet. Alle Komponenten werden elektrisch angetrieben, der Strom kommt vom Netz oder dem eingebauten Dieselgenerator.

Freigelände  R 124 BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


KÖLSCH

Mit bis zu 350 t/h Durchsatz und nur 35 Tonnen Gewicht ist der Rubble Master 120GO! einer der produktivsten Brecher dieser Baugröße. Seine Prallschwingen können innerhalb kürzester Zeit ausgetauscht werden: für Recycling- wie auch Natursteineinsätze.

Kölsch nimmt die Bio-Recycling-Produktlinie „Ecotec“ von Terex ins Programm KÖLSCH Mit den Terex Ecotec Maschinen hat das Unternehmen Kölsch erstmals Lösungen für die Aufbereitung von Erde, Holz oder auch für Hausmüll im Programm. Auf der diesjährigen Recycling Aktiv in Karlsruhe wird Kölsch, neben seinem Standardprogramm, zwei dieser Maschinen präsentieren.

Am Markt der Recyclingmaschinen für Biomasse ist die Ecotec-Produktreihe von Terex Environmental Equipment noch nicht so arriviert wie manche Mitbewerber. Die Reihe besteht jedoch aus einem umfassenden Portfolio ausgereifter, hochwertiger Maschinen und reicht von Hochleistungs-Horizontalzerkleinerern bis zu Trommelsiebmaschinen. Ecotec ist ein von Terex übernommenes, ursprünglich aus Österreich stammendes Unternehmen, das für die Konstruktion der meisten Maschinen verantwortlich zeichnet. Kölsch hat seit Oktober 2016 den Vertrieb ausgewählter Maschinen in Süddeutschland inne. Auf der Recycling Aktiv wird das Unternehmen zwei Ecotec-Maschinen auf der Aktionsfläche „Holz und Biomasse“ ausstellen und in Aktion zeigen.

Ideale Kombination zur Aufbereitung

Ecotec TBG 620 ist ein Abfallholz- und Grünschnitt-Shredder zur Zerkleinerung von Abfällen, Kompostmaterial, Rinde, Wurzelholz, Palet-

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

ten und Abbruchholz. Dieser Shredder wird im Zusammenspiel mit der Terex Ecotec TTS520-3 gezeigt, einem Trommelsieb, das durch ein zusätzliches Scheibensiebsystem die Abtrennung einer dritten Fraktion ermöglicht. „Die Terex Ecotec-Maschinen sind robust, durchdacht und überraschen immer wieder mit cleveren Sonderlösungen, die sie einzigartig machen. Gute Maschinen, gute Technik und ein interessanter Markt“, so das Urteil vom Verkaufsleiter Sean McCusker. Was Aufbereitungsmaschinen besser und wirtschaftlicher werden lässt, weiß er aus seiner Zeit in Irland, wo er lange Jahre als Konstrukteur von Siebanlagen tätig war.

Starker Auftritt

Der RM120GO! hatte seine Premiere auf der Bauma 2016. Auf der Recycling Aktiv wird er bei Kölsch in Aktion zu sehen sein, ausgestattet mit dem Rückführsieb MD125GO und dem Windsichter WS500GO. Der dank Baukastensystem äußerst variabel konfektionierbare, raupenmobile Prallbrecher verfügt über ein neu konstruiertes Release-System, das für äußerst homogenes Korn sorgt. RM120GO! zerkleinert bis zu einer Kantenlänge von 850 mm Bauschutt, Beton, Asphalt, Ziegel. Je nach Aufgabematerial erzielt er – bei einem Gesamtgewicht von gerade einmal 35 Tonnen – einen Durchsatz von bis zu 350 t/h.

Aktionsfläche R 324

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 115  ]


Gestein des Jahres HS-SCHOCH

BV MIRO

Doppeltes Know-how für die Recyclingbranche HS-SCHOCH Vom 27. – 29. April 2017 werden die Unternehmen HS-Schoch und ZFE das anwesende Publikum gemeinsam auf dem Messegelände der Doppelmesse Recycling Aktiv in Karlsruhe über ihr Produktportfolio informieren.

Ein Highlight ist die Präsentation eines neu konstruierten Abziehbalkens, der zum Einplanieren und Abziehen von Schotterflächen eingesetzt wird. Durch seine niedrige Bauform kann er mit viel Kraft in das Material eindringen und so schnell und präzise die Flächen abziehen. Mit zwei gegenüberliegenden Messern kann man vorwärts oder auch rückwärts mit der gleichen Effizienz planieren bzw. abziehen. Der Abziehbalken hat eine Arbeitsbreite von 3 Metern, die auch noch durch ein Segment verbreitet werden kann. Mit seinen zwei hydraulischen Zylindern kann man ihn bis zu 45 Grad auf beiden Seiten schwenken. Der Grundkörper besteht aus Hardox und ist sehr verschleißresistent.

Die jährliche Wahl zum Gestein des Jahres fiel für 2017 auf den Diabas. Was dieses Gestein auszeichnet, ist seine vielseitige Verwendbarkeit. Für Bildhauerarbeiten und die Werksteinproduktion ist es ebenso gefragt, wie für die anspruchsvolle Schotter- und Splittherstellung sowie als Zuschlag bei der Baustoffproduktion. Aufgemahlener Diabas trägt als sogenanntes Urgesteinsmehl maßgeblich zur Bodenverbesserung bei.

Gewinnung von Diabasen in Deutschland

Nur noch wenige Steinbruchbetriebe in Deutschland gewinnen derzeit Diabas besonders hoher Qualität für die Werksteinproduktion. Viel häufiger wird das Gestein aus nutzbaren heimischen Vorkommen für die Aufbereitung zu Schottern und Splitten genutzt. Die hohe Druckfestigkeit und Frostbeständigkeit des Diabas prädestiniert ihn für besonders hochwertige Anwendungen im Verkehrswegebau. So ist er eines der bevorzugten Gesteine für die Gleisschotterproduktion. Die hohe Polierresistenz von Diabassplitten sorgt zwischen Straßendeckschichten und Reifen für einen guten Grip und macht so den Straßenverkehr sicherer. Beliebt sind Diabaskörnungen auch wegen ihrer guten Haftungseigenschaften mit dem Bitumenbinder als Zuschlag in der Asphaltproduktion. Als Edelsplitte in speziellen Asphaltmischungen, dem so genannten „Flüstersaphalt“ tragen sie zur Minderung der Fahrgeräusche bei. Die Herstellung von Wasserbausteinen oder Gabionenfüllungen sind weitere Anwendungsgebiete. Zu „Urgesteinsmehl“ aufgemahlen, verbessert Diabas wegen seines hohen Kalzium- und Magnesiumgehaltes die Böden und damit die Erfolge im Gartenbau und in der Landwirtschaft.

Reißlöffel ersetzt Hydraulikhammer

GSZ

Ein weiteres Messehighlight ist der Reißlöffel. Dieser kann dank seiner speziellen Löffelgeometrie maximale Reißkräfte entwickeln und macht so den Einsatz eines Reißzahnes oder Hydraulikhammers überflüssig. Neu im Sortiment ist zudem ein Gitterlöffel mit quer laufenden Streben aus 40 bzw. 60 mm starkem Hardox 400 Rundmaterial. An den runden Streben verkantet sich wesentlich weniger Material und der Durchsatz ist dementsprechend höher.

Freigelände R 224

Der Wahlsieger 2017: Der Diabas wurde zum Gestein des Jahres gekürt. Die offizielle Weihe findet am 28. April 2017 in Bad Berneck statt.

HEAVY-DUTY-CHAMPION! DOMETIC PERFECTVIEW CAM 55 Perfekt ausgestattet für den Profi-Einsatz • • • •

[ 116  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Eingangsspannungsbereich: 10 – 32 Volt Robustes Aluminiumgehäuse mit Edelstahl-Halterung Schutzklasse: IP 69K Superflache 5” und 7” LCD-Monitore

Speziell für LKW und Baufahrzeuge dometic.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


Staubentwicklung an der Quelle verhindern NEBOLEX

NEBOLEX UMWELTTECHNIK

Nebolex stationär ist ein festinstalliertes Nebelsystem auf Zweistoffbasis, Wasser und Druckluft. Die robusten Sprühnebelleisten mit integrierten Sprühnebelköpfen werden direkt an der Staubentstehungsquelle z. B. am Bandabwurf montiert. Wasser wird mit Druckluft in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in Wassertröpfchen zerrissen.

Die Firma Nebolex Umwelttechnik präsentiert auf der Schüttgut 2017 ein Funktionsmodell zur Staubbindung. (Maßstab 1:16).

Es entsteht feinster Wassernebel. Durch die so entstandene größere Gesamtoberfläche des Wassers ist es möglich, wesentlich mehr in der Luft wirbelnde Staubpartikel zu binden und die Staubentstehung auf ein Minimum zu reduzieren.

Maschinenbruch

ist nicht nur ein Schönheitsfehler

Anwendungsbeispiel anhand eines Modells

Die Benebelung eines Aufgabetrichters, der mit einer Kranschaufel mit Schüttgut bestückt wird: Weitertransportiert wird der Kies auf einem Förderband, mit einer beweglichen Bandübergabe sowie einem stationären Bandabwurf. Beide Positionen werden ebenfalls benebelt. Über das zweite Förderband wird das Schüttgut wieder dem Lagerplatz zugeführt. Durch die speicherprogrammierbare Steuerung besteht die Möglichkeit, verschiedene Benebelungsaktivitäten zu programmieren. So kann mit Zeitverzögerung zu unterschiedlichen Abläufen genebelt und die Nebelintensität je nach Materialaufkommen gesteuert werden. Das Funktionsmodell im Kleinen zeigt auf der Schüttgut praxisbezogen, wie Nebolex Umwelttechnik im Großen funktioniert.

Stand R52-6

Unsere Metalldetektoren verhindern hohe Reparaturkosten!

Keine Anzeige von Eisenoxiden

Eine neue Generation Verschleißbleche SSAB Das neue Hardox 500 Tuf kombiniert die besten Eigenschaften aus Hardox 450 und Hardox 500. Das Ergebnis ist ein Verschleißblech, das einzigartig auf dem Markt ist. Durch seine Zähigkeit eignet es sich besonders zur Konstruktion von Schwerlastmulden, Containern und Baggerschaufeln. Seine Härte, die erstklassige Beständigkeit gegen Verschleiß, Dellen und Risse verlängert die Lebensdauer der Konstruktionen und macht sie sehr widerstandsfähig gegen starke Stöße.

ELEKTROANLAGENBAU REINHAUSEN GMBH KETZHAGEN 8 37130 KLEIN LENGDEN TEL. +49 (0)55 08 / 86 66 FAX +49 (0)55 08 /15 70 www.eabreinhausen.de sales@eabreinhausen.de

Verdopplung der Lebensdauer

„WearCalc“ und „TippCalc“ Berechnungen, basierend auf Gleitverschleiß mit Granit, haben ergeben, dass Hardox 500 Tuf eine bis zu 100 Prozent längere Lebensdauer im Vergleich zu Hardox 400 bietet. Anwendungen, bei denen Hardox 500 Tuf anderen Güten deutlich überlegen ist, sind z. B. das Be- und Entladen von schwerem und scharfem Gestein in Steinbrüchen und im Bergbau, Arbeiten mit Stahlschrott sowie Abrissarbeiten von Beton und Stahlbeton, der in Mulden oder Containern entladen wird. Hardox 500 Tuf hat eine garantierte Stoßenergie von 27 J bei -20°C und einen typischen Wert von 45 J bei -40°C. Es hat ein ungewöhnlich enges Brinell-Härtefenster von 475-505 HBW. Hardox 500 Tuf ist ab September 2017 lieferbar.

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

A-8754 THALHEIM/MUR FAX 0043-3579-2323-7

Frei Fördertechnik AG CH-3113 RUBIGEN FAX 0041-31-72056-55

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 117  ]


Digitalisierung und Automatisierung in der industriellen Wiegetechnik BITZER WIEGETECHNIK

nals auch angezeigt, wo der Fahrer sich für die Be- oder Entladung einfinden soll. Integrierbar sind auch Drucker und elektronische Unterschriftenpads, sodass nach der Ausgangswägung umgehend ein Lieferschein für den Fahrer ausgedruckt werden kann. Ebenso können die Lieferdaten per E-Mail oder App elektronisch zur Verfügung gestellt werden. Die Waagensoftware kann mit vorhandenen Warenwirtschaftssystemen via Schnittstellen verbunden werden, sodass eine automatische Datenübergabe an weitere Systeme möglich ist.

Industrie 4.0 und die damit einhergehende Digitalisierung und Automatisierung von Produktion und Produkten ist nicht nur in den Medien und der Politik ein aktuelles Thema. Auch auf Unternehmensebene beschäftigen sich viele Branchen mit den digitalen Technologien der „vierten industriellen Revolution“. So steigt auch in der Bau- bzw. Baustoffbranche die Nachfrage nach automatisierten Lösungen, um die bestehenden Prozesse zu vereinfachen bzw. zu beschleunigen. In der Baubranche ist schon vielerorts die Rede von „Bauen 4.0“.

Eine Teilautomatisierung von Wiegevorgängen kann mithilfe eines Selbstbedienterminals erzielt werden, der an der Fahrzeugwaage installiert wird. Hier können sich Lkw-Fahrer via Chipkarte, Barcode, RFID-Tag oder mobilem Endgerät identifizieren und selbst verwiegen.

BITZER WIEGETECHNIK

Auch die Wiegetechnik stellt sich den Anforderungen der Industrie 4.0 und die Firma Bitzer Wiegetechnik bietet entsprechende Produkte und Erweiterungen an, um die Wiegeprozesse zu digitalisieren und zu automatisieren – getreu dem Motto „Wiegen 4.0“. Ein wichtiger Schritt zur Optimierung der Logistik auf dem Betriebsgelände stellt die Automatisierung der Eingangs- und Ausgangswägung dar. Eine Teilautomatisierung kann beispielsweise mithilfe eines Selbstbedienterminals erzielt werden, der an der Fahrzeugwaage installiert wird. Hier können sich Lkw-Fahrer, ohne zusätzliches Personal und ohne den Lkw zu verlassen, via Chipkarte, Barcode, RFID-Tag oder mobilem Endgerät (mehrsprachig) identifizieren und selbst verwiegen. Für den Ausbau des Automatisierungsgrades können Lichtschranken integriert werden, die die richtige Position des Lkw auf der Fahrzeugwaage überwachen. Sollte ein Fahrzeug nicht vollständig auf der Waage stehen, wird die Positionsüberwachung die automatische Auslösung der Wiegung verhindern. Der Fahrer hat dann die Möglichkeit, seine Position zu korrigieren. Eine Kamera zeichnet zusätzlich die Position des Fahrzeugs auf der Eingangswaage zur Dokumentation auf. Somit sind auch Materialanlieferungen und -abholungen ohne Personal durchführbar und ermöglichen einen 24-Stunden-Betrieb. Um die Navigation auf dem Gelände für die Fahrer zu erleichtern, wird auf dem Bildschirm des Termi-

Fortschreitende Digitalisierung

Neu am Markt erhältlich ist die Bitzer Touchwaage. Die über einen modernen Touchscreen bedienbare Wiegeelektronik erweitert das Produktspektrum des Unternehmens im Bereich Digitalisierung. Die Touchwaage digitalisiert die analoge DMS-Technik der geeichten Wägezellen und integriert die Waage in ein vorhandenes Netzwerk. Im Vergleich zu herkömmlichen Auswiegevorrichtungen wird die Waagenbedienung nun durch eine intuitive Bedienerführung mit großer Gewichtsanzeige vereinfacht. Um zudem jederzeit und überall mobil Wägungen erfassen zu können, wurde für die Waagensoftware Bitzer Professional ein Zusatzmodul für mobile Endgeräte geschaffen. Das sogenannte „Bitzer Mobile Professional“ ermöglicht die Einsicht in sämtliche Wiegedaten und die Durchführung von Wiegungen vom Tablet oder Smartphone aus. Insbesondere auf großen Betriebsgeländen können so Wiegungen bequem auch aus einiger Entfernung ausgelöst werden. Diese Produktneuheiten wird der Hildesheimer Waagenbauer auf der Doppelmesse Recycling Aktiv und Tiefbau Live in Karlsruhe vom 27. bis 29. April präsentieren.

Fazit und Ausblick

Um zukunftsfähig aufgestellt zu sein, sind eine effiziente und leistungsstarke Produktion und Logistik entscheidend. Hier können die Verwendung von Selbstbedienterminals auf dem Betriebsgelände und die Vernetzung von Geräten zur Automatisierung und einer damit einhergehenden Optimierung der Betriebsabläufe beitragen. Selbstbedienterminals helfen bei einer hohen Frequentierung von Fahrzeugwaagen zudem, die Verweilzeiten vor und auf der Fahrzeugwaage zu minimieren und Staus zu vermeiden. Auch in Zukunft könnte sich durch die Einführung neuer Technologien noch einiges für die Bau- bzw. Baustoffbranche verändern. Dank der fortschreitenden Entwicklung im autonomen Fahren ist es denkbar, die Betriebsabläufe zukünftig vollautomatisch durchzuführen. Das Fahrzeug würde in diesem Fall über den Selbstbedienterminal die Koordinaten für den Verladeort an das Navigationssystem des Lkw übermittelt bekommen und könnte anschließend autonom zur Abladestelle fahren und anschließend zur Leerverwiegung zurück zur Fahrzeugwaage.

T I E F B AU L I V E / RECYCLING AKTIV Messe Karlsruhe, Freigelände Stand RT416

[ 118  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Halle H2 R 508

NIEDERL ASSU N G D-76189 Karlsruhe Fettweisstraße 2E Telefon 0721.1511340-0 Fax 0721.1511340-91

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .


THE NIAGARA ECCENTRIC The Niagara is the definitive scalping screen; it’s classic, but far from ordinary. The single eccentric shaft guarantees constant circular motion and consistent G-force, even under extreme conditions.

SANDVIK

www.haverniagara.com

Ein wichtiger Wettbewerbsfaktor des Sandvik CS550 ist der Verzicht auf Vergußmasse beim Einbau der Brechwerkzeuge. Hinzu kommen ergonomische Verbesserungen bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

www.niaflow.com

Clean openings in sticky situations. Dynamically balanced to minimize structural vibration.

Neuer leistungsstarker Sekundärbrecher SANDVIK Der neue auf der Conexpo vorgestellte Kegelbrecher Sandvik CS550 ist ein leistungsstarker Sekundärbrecher für Anwendungen im Bereich von 700 bis 750 Tonnen. Neben Flexibilität und Kraft zeichnet sich das Modell durch moderne Automatisierungsfunktionen und problemlose Wartung für maximale Produktivität und Verfügbarkeit aus.

Der Sandvik CS550 ist eine zuverlässige Hochleistungsmaschine für Sekundär-Brechstufen mit hoher Zerkleinerungsrate. Obgleich nichts dagegen spricht, den Sandvik CS550 in Bergbauanwendungen einzusetzen, ist er hauptsächlich für den Bausektor gedacht – das heißt konkret für Steinbrüche, die Zuschlagstoffe produzieren. Aber auch Bauunternehmen, die nach mobilen Lösungen suchen, könnten davon profitieren. Verglichen mit ähnlichen Brechertypen, erzielt der Sandvik CS550 dem Hersteller zufolge einen um 25 Prozent höheren Zerkleinerungsgrad. Dies ermöglicht bereits in der Sekundär-Brechstufe einen effizienteren Prozess und entlastet die Tertiärstufe von einem Teil ihrer Zerkleinerungsaufgaben. So wird der Fokus auf die Qualität geschärft. Darüber hinaus reduziert der Sandvik CS550 die Umlauflast um bis zu 50 Prozent ohne Abstriche bei der Qualität des Endprodukts. Mit anderen Worten, weniger Material muss zwecks Nachzerkleinerung in den Brecher zurückgeführt werden. Somit werden auch die Verschleißkosten bezogen auf die Nettoproduktion deutlich reduziert.

DYNAMICALLY BALANCED

MINIMAL VIBRATION

CONSISTENT G-FORCE

FAR FROM ORDINARY. INGENIOUSLY ECCENTRIC. THE NIAGARA.

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 119  ]


GOLDHOFER

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

Schwerlastmodule helfen Brücken zu bauen GOLDHOFER Die „Route du Littoral“ ist eine steile Küstenstraße im Norden der Insel La Réunion und verbindet als eine Hauptverkehrsader den Tiefseehafen Le Port und die Hauptstadt Saint Denis. Herabstürzende Felsbrocken führen hier regelmäßig zu aufwendigen Sperrungen und Instandsetzungsarbeiten entlang der Strecke und gefährden mitunter sogar Menschenleben. Um diese Situation zu verbessern, wurden vom zuständigen Departement verschiedene Verkehrskonzepte erarbeitet. Durchgesetzt hat sich nun das Konzept „La Nouvelle Route du Littoral“.

Platzangebot des Transportweges. Splitkombinationen von Goldhofer erweitern die Ladefläche auf die 1,5-fache Breite. Eine perfekte Lösung: breit genug, um die 36 Hauptpfeiler mit jeweils 700 t aufzunehmen, und schmal genug, um den begrenzten Platzverhältnissen des Transportweges zu entsprechen. Bei den eingesetzten Kombinationen von Goldhofer handelt es sich um selbstfahrende Schwerlastmodule mit hydrostatischem Fahrantrieb, die mit zwei 490 PS starken PowerPacks ausgerüstet sind. Die Fahrzeuge benötigen diese große Motorleistung, um hohe Fahrgeschwindigkeiten zu erreichen. Da die Transporte über mehrere Monate laufen, wurden die Fahrzeuge mit einem Fahrerhaus zur Bedienung ausgerüstet.

Der Transport im Detail

Das Projekt sieht den Bau einer Brücke von 5.600 m Länge vor, die teilweise über das Meer führen wird und entlang der Streckenführung der vorhandenen Küstenstraße die gefährlichen Passagen ersetzen soll. Um die Pfeiler auf dem Meeresboden zu verankern und zu fixieren, wird eine spezielle schwimmende Bauplattform zunächst die vorgefertigten Fundamente aufnehmen und auf dem Meeresboden versenken. Für die gesamte Brückenkonstruktion werden insgesamt 36 Hauptpfeiler errichtet und die Brücke aus insgesamt 1.386 Trägersegmenten verbunden.

Schwerlastmodule mit hydrostatischem Fahrantrieb

Für den Transport der Hauptpfeiler sowie der Träger hat sich das zuständige Unternehmenskonsortium unter Federführung des globalen Konzessions- und Baukonzerns Vinci für drei PST/SL 18 (P1+1/2) Schwerlastmodule in Splitkombination von Goldhofer entschieden. Zwei Faktoren waren hierfür ausschlaggebend. Zum einen die große Höhe und Breite des Transportgutes, die eigentlich zwei parallel gekuppelte Module verlangt, zum anderen das begrenzte

[ 120  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Die Hauptpfeiler werden vom Betonwerk aus ca. einen Kilometer zum Hafen transportiert und an der Verladestelle von der schwimmenden Plattform aufgenommen und weitergeleitet. Die 1.386 Trägersegmente mit einem Gewicht zwischen 210 t und 285 t pro Stück werden direkt zur Brücke transportiert. Sämtliche Transporte hierfür werden ausschließlich nachts durchgeführt, da das Verkehrsaufkommen in dieser Zeit deutlich geringer ist. Die Route du Littoral wird während der Transportzeiten von vier auf zwei Fahrbahnen verengt, um die Träger mithilfe der Schwerlastmodule über die abgesperrten Fahrbahnen ca. 15 km weit vom Betonwerk auf die im Bau befindliche Brücke zu fahren. Am Ende des aktuellen Bauabschnitts übernimmt dann eine „Launching Gantry“ die Trägersektionen und baut sie ein. Nach den Vorgaben des Projektzeitplans werden in den kommenden drei Jahren allein für die Trägerzulieferung 1.386 Fahrten durchgeführt: Für die drei PST/SL 18 ein anspruchsvoller Härtetest, der einmal mehr die Zuverlässigkeit und Qualität der Goldhofer Schwerlastmodule im Dauereinsatz unter Beweis stellen wird.

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


ANZEIGE

NEU ABGESTIMMTE BEHÄLTERTRANSPORTANHÄNGER

HÜFFERMANN

Die neue Container-Anhänger-Reihe „BlueLine“ von Hüffermann ist in allen gängigen Varianten erhältlich und hat noch weitere Nutzenvorteile.

HÜFFERMANN Das Unternehmen Hüffermann Transportsysteme stellt eine neue, in seinem Mietpark bereits erprobte Anhänger-Produktlinie vor. „BlueLine“, so die Bezeichnung der Baureihe, ist eine Kombination aus hochwertigen Baugruppen des Modulsystems von Hüffermann und als Schlitten- oder Roll-Carrier sowie mit zwillings- oder einfachbereiften Fahrwerken erhältlich. Der Hersteller stattet die „BlueLine“ Anhänger ausschließlich mit einem SAF-Intradisc plus Luftfederfahrwerk aus, welches viele Vorteile mit sich bringt. Kernstück dieser neuen Technologie ist die Integralscheibe. Im Gegensatz zu herkömmlichen einteiligen Bremsscheiben wird die Integralscheibe im Verbundguss aus zwei verschiedenen Materialien hergestellt. Sie kann sich deshalb unter der Hitzeeinwirkung beim

Bremsen radial ausdehnen und nach dem Bremsen beim Abkühlen wieder radial zusammenziehen. Für Fahrstabilität und Sicherheit sorgt ein neu entwickeltes 3D-Lager. Es ist im Funktionslenker integriert und garantiert ein optimales Fahrverhalten. Hüffermann bezieht von SAF seit Jahren „Intradisc plus“ Achsen und hat seit Längerem nun auch eine zwillingsbereifte Variante für einen Langzeittest in seiner Mietflotte. Nach positiven Tests und Auswertungen ist die neue zwillingsbereifte SAF „Intradisc plus“ Achse auch im Verkauf erfolgreich im Einsatz. Viele Mietkunden von Hüffermann sind überzeugt von dem Luftfederfahrwerk, welches durch die geschmeidige Achslenkerkontur wie ein Stabilisator wirkt und einen hohen Fahrkomfort auch bei sonst kritischen Ladungsschwerpunkten bietet. Vorteilhaft sind auch die im Funktionslenker integrierten Bremszylinder, die durch das von SAF patentierte „Safe-Guard-Design“ opti54x25 07.12.2010 mal geschütztwww.hüffermann.de sind.

Anzeige

www.hüffermann.de

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 121  ]


FAYMONVILLE

Vossmann und Faymonville – im starken Verbund haben die Unternehmen den 105 Tonnen schweren Wirbler durch Norddeutschland transportiert.

105 Tonnen-Transport nach Plan verlaufen FAYMONVILLE Einen gigantischen Anblick hinterließ die Transportkombination, mit der das Speditionsunternehmen Vossmann kürzlich unterwegs war. Auf einem „CombiMAX“ von Faymonville wurde ein bei der Gasreinigung eingesetzter Wirbler mit einem Gewicht von 105 Tonnen zum Meppener Binnenhafen befördert.

Auf dem 12-achsigen Auflieger ragte das Industrieteil mit den Abmessungen von knapp 20 Metern Länge und einem Durchmesser über 7 Meter hoch in die Luft. Von Dinklage über Lindern, Sögel und Werlte bis zum Hafen nach Meppen schlängelte sich der Koloss dank seiner herausragenden Manövrierbarkeit auch durch engste Häuserpassagen. Ein Team von rund 35 Mitarbeitern sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Flexibilität durch Kombinationsmöglichkeiten

Der Speditionsspezialist Vossmann nahm vor einigen Monaten ein Paket von 16 Achslinien samt Flachbett, Baggerbrücke und Kesselbrücke in seinen Fuhrpark auf. „Der Vorteil ist natürlich die große Flexibilität, durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten auf unterschiedlichste Herausforderungen reagieren zu können“, spricht

[ 122  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Vossmanns Projektmanager Swen Siefken die Vorzüge dieser Neuanschaffung an. Die Spedition Vossmann verfolgt neue Herausforderungen, bei denen der „CombiMAX“ dank seiner hohen Nutzlast und der modularen Möglichkeiten ideal dazu passt. „Im Segment über 100 Tonnen Gesamtgewicht sind wir erst seit einiger Zeit wieder aktiv. In diesem Bereich haben wir auch schon einige Transporte mit 10 bis 12 Achsen durchgeführt, ebenfalls als Kesselbrücke 2+4 sowie mit 3+5 Flachbett.“

Abwicklung ohne Zwischenfälle

Flexibilität, wie es der „CombiMAX“ bietet, ist für Vossmann und Swen Siefken im Alltag eine konkrete Trumpfkarte. „Gerade im Schwerlastbereich ist sie wichtig, da sich doch immer wieder von der ersten Planung bis hin zur Durchführung einige Parameter ändern können.“ Dies war auch beim Transportprojekt des Wirblers zu beachten, das innerhalb von nur drei Monaten geplant und abgewickelt wurde. Nach fast 15 Stunden auf der Straße verlief im Hafen dann alles recht schnell. Innerhalb von 75 Minuten versenkten die Kranführer die Apparateteile im Bauch des Motorschiffs. Noch in der Nacht verließ das Schiff den Hafen, um nach Voerde zu fahren, wo in einer Schwerlasthalle die Bauteile montiert wurden. Von dort ging es dann weiter auf dem Wasserweg zum Endkunden nach Duisburg.

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


SAF–HOLLAND

Starker Korrosionsschutz dank Spritzverzinkung

Um hochwertige Fahrzeuge vor Korrosionsschäden zu schützen, schützt SAF-­Holland Achsen mit einer Spritzverzinkung.

SAF-HOLLAND Die Spritzverzinkung von SAF-­Holland beugt witterungs-­und schmutzbedingten Korrosionsschäden an Fahrzeugachsen vor. Das bewährte Verfahren verlängert die Lebensdauer der Achsen und sichert die nachhaltige Wirtschaftlichkeit hochwertiger Fahrzeuge wie Tanker und Silos. Auf die Haltbarkeit der Beschichtung gibt der Achsenhersteller eine Garantie über zehn Jahre.

Nachhaltigkeit und Wartungsfreundlichkeit im Fokus: SAF-­Holland verlängert mit der speziell entwickelten Spritzverzinkung die Lebensdauer von Fahrzeugachsen. Die Beschichtung erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren: Die Achse wird zunächst sandgestrahlt und in einer speziellen Spritztechnik mit einer Zink-­und Aluminiumschicht überzogen. Eine zusätzliche KTL-­Beschichtung sowie ein

grauer Decklack verhindern außerdem, dass das Zinkoxid ausblühen kann. Die verzinkte Achse ist so optimal vor Korrosion geschützt, die Oberfläche bleibt auch nach Jahren intakt. Sollten im Laufe der Zeit dennoch kleinflächige Verletzungen auftreten, ist das Grundmaterial der Achse dank des aktiven kathodischen Korrosionsschutzes im Verbund mit der Zinkbeschichtung dennoch vollständig geschützt. Weil SAF-­Holland von der hochwertigen Qualität und dem wirtschaftlichen Nutzen überzeugt ist, gewährt das Unternehmen als erster Achsenhersteller eine 10-­Jahres-­Garantie auf seine Spritzverzinkung bei Achsen. „Wir haben mit der speziellen Spritzverzinkung beste Erfahrungen gemacht und geben unser Qualitätsversprechen daher an unsere Kunden weiter: Im 9-­t-­Fahrzeugbereich garantieren wir zehn Jahre gegen die Durchrostung unserer spritzverzinkten Achsen“, sagt Dr. Stefan Wallmeier, Vice President Engineering Europa. Die Spritzverzinkung ist als Option für alle SAF IIntra Fahrwerke verfügbar.

Ihre Adresse für Hebetechnik Garantierte Sicherheit beim Heben und Bewegen von Lasten Wenn es um das Heben und Bewegen von Lasten geht, muss bei jeder einzelnen Anwendung ein Risiko zu 100 Prozent ausgeschlossen werden. Setzen Sie deshalb auf die seit Generationen bewährten HebetechnikSysteme von Kettenfabrik Unna. Unsere geprüften Anschlagmittel erfüllen in allen gelieferten Klassen die höchsten Ansprüche. Besuchen Sie uns im Internet und überzeugen Sie sich von der Vielfalt unserer Lösungen. www.ketten.com 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 123  ]


MAN TRUCK & BUS

MAN Truck & Bus hat Anfang März mit dem offiziellen Verkauf des neuen TGE begonnen.

Vorbestellungen sprengen die Erwartungen MAN Ein halbes Jahr nach der Präsentation auf der IAA in Hannover ist es nun so weit: MAN Truck & Bus hat Anfang März mit dem offiziellen Verkauf des neuen TGE begonnen. Mit einer hohen Derivate-Vielfalt wendet sich der MAN TGE an all jene, die im täglichen Arbeitsleben einen Transporter oder Kombi mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3 und 5,5 Tonnen benötigen.

so beim Kastenwagen das Laderaumvolumen bis zu 18,4 Kubikmeter betragen. Immer der Fall: ein via LED-Leuchten hell illuminierter Laderaum. In Abhängigkeit des zulässigen Gesamtgewichts sind Front- und Heck- sowie Allradantrieb möglich, wahlweise mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt. Höchste Effizienz bieten die Dieselmotoren mit 1.968 cm3 Hubraum, die 75 kW/ 102 PS, 90 kW/ 122 PS, 103 kW/ 140 PS und 130 kW/ 177 PS leisten.

Erhöhte Sicherheit und größerer Komfort Neben dem geschlossenen Kastenwagen und verglasten Kombi bereichern beim TGE auch Fahrgestelle mit Einzel- und Doppelkabine das Angebot an Karosserieformen. „Die Resonanz auf den neunen TGE hat unsere Erwartung voll erfüllt, wenn nicht gar übertroffen. Schon kurz nach der IAA konnten wir mehr als eintausend Kaufinteressenten verzeichnen. Vor allem langjährige Kunden haben das Fahrzeug mit Begeisterung aufgenommen und freuen sich darauf, in Zukunft alles aus einer Hand zu bekommen“, so Dennis Affeld, Leiter Vans bei MAN Truck & Bus.

Noch mehr Auswahl

Der Kunde kann zukünftig zwischen zwei Radständen, drei Dachhöhen und drei Fahrzeuglängen wählen. Je nach Kombination kann

Zahlreiche neue Sicherheits- und Komfortfeatures schützen im neuen MAN TGE die Insassen und unterstützen den Fahrer. Dafür wurde eine große Zahl an Fahrerassistenzsystemen eingeführt. Dazu zählen beispielsweise der serienmäßige Notbremsassistent EBA (Emergency Brake Assist) und der optionale, abstandsgeregelte Tempomat. Durch den niedrigen cW-Wert von 0,33, den sparsamen Verbrauch sowie geringen Wartungs- und Reparaturkosten begeistert der neue MAN TGE mit einem Total Cost of Ownership (TCO). Hinzu kommt ein sehr guter Service. Er reicht unter anderem von flexiblen Wartungs- und Reparaturverträgen über Garantieerweiterungen bis hin zum 24-Stunden-Pannendienst mit der gewohnten Geschäftskundenorientierung hinsichtlich flexibler Werkstatt-Termine und verlängerten Öffnungszeiten.

Vogelperspektive im Nutzfahrzeug? Backeye®360 ist ein Kamera/ Monitorsystem für 360° Rundumsicht. 4 Ultraweitwinkelkameras erzeugen Einzelbilder, die in einem 360 Grad Rundumbild auf einem Monitor verzerrungsfrei dargestellt werden. Hindernisse werden auf einen Blick erfasst. Rangieren ohne Kollisionen.

Driving Global Safety

www.brigade-elektronik.de Informationen unter: 04321-555 360 oder info@brigadegmbh.de

[ 124  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


SCHOON

Crafter mit Drei-Seiten-Kippaufbau

Das Unternehmen Schoon hat den neuen Volkswagen Crafter mit einem Drei-Seiten-Kipper ausgestattet.

SCHOON Passend zur Markteinführung hat Schoon Fahrzeugsysteme, Premium-Partner von Volkswagen Nutzfahrzeuge, nun den ersten Crafter mit Drei-Seiten-Kipper ausgestattet. Das vorgestellte Fahrzeug ist ein Crafter-35-Fahrgestell mit Einzelkabine, 3.640 Millimetern Radstand und Frontantrieb.

Der Schoon Kipper ist robust, flexibel und zeichnet sich dem Hersteller zufolge durch eine sehr hohe Qualität aus. Die Bodenplatte des Kippers ist aus Stahlblech und rundum versiegelt. Zudem ist er mit 25 Millimeter Aluminiumbordwänden ausgestattet. Die 400 Millimeter hohen Bordwände sind mit einer integrierten Schlagkante verstärkt und mit stabilen Verschlüssen aus dem Lkw-Bereich ausgerüstet. Sie sind vom Anwender auch mit Arbeitshandschuhen leicht zu bedienen. An der Innenseite der Heckbordwand ist ein klappbarer Tritt montiert. Die Stirnwand ist feststehend montiert und kann das Fahrerhaus in erhöhter Form oder mit Schoon Stirnwandgitter vor Beschädigungen schonen sowie als Langmaterialauflage dienen.

Zudem bietet das Fahrzeug eine optimale Ladungssicherung durch die eingelassenen Zurrösen im Außenrahmen. Die Rahmenkonstruktion ist robust gebaut und im Tauchbad feuerverzinkt. Dadurch ist der Unterbau sehr korrosionsbeständig. Das macht den Aufbau zu einem zuverlässigen Arbeitsgerät ohne großen Wartungsaufwand. Über den Schalter im Armaturenbrett des Fahrerhauses werden die Kipp- und Senkvorgänge eingeleitet. Eine echte Arbeitserleichterung bietet der Kipper durch seine niedrige Ladehöhe.

Auf- und nachrüstbar

Als zertifizierter Auf- und Umbauhersteller gewährleistet das Unternehmen Schoon eine hohe Produktqualität, ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine kompetente Kundenbetreuung. Viele Kommunen, Bauhöfe, Garten- und Landschaftsbetriebe, Baugewerbe und Straßendienste schätzen die Aufbauten des Herstellers. Die Schoon Kipper sind branchenspezifisch und je nach Kundenwunsch aus- und nachrüstbar. Sie können mit individuellem Zubehör wie Laubgitteraufsätzen, Besen- und Schaufelhaltern, Heckauflagegestellen, Planen, Kranaufbauten, einer Anhängelasterhöhung, Werkzeugkisten, Gerätekasten und vielem mehr ausgestattet werden.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 125  ]


Markenfahrzeug mit kompletter Fahrzeugeinrichtung erhältlich der bewährten Sortimo Fahrzeugeinrichtung Globelyst und dem darin integrierten Ladungssicherungssystem „Sortimo ProSafe“, welches Kunden maximale Sicherheit beim Ladungstransport garantiert. Wandverkleidung und Montageboden runden das Paket ab. Mit diesem Komplettpaket bekommt der Handwerker oder Servicetechniker sein Firmenfahrzeug samt hochwertiger Fahrzeugeinrichtung aus einer Hand. Damit spart er nicht nur Wege und Organisationsschritte, sondern vor allem Zeit, die er für seine Kunden nutzen kann.

Ordnungssystem mit intuitivem Handling

Toyota Proace compact mit Globelyst Fahrzeugeinrichtung als praktisches Komplettpaket.

SORTIMO Sortimo, eines der marktführenden Unternehmen für Fahrzeugeinrichtungen, bietet gemeinsam mit Toyota ab sofort eine Sonderedition für den neuen Toyota Proace an. Mit dem „Toyota Handwerksmeister“ Paket hat der Fahrzeughersteller seine Transporterausstattung um die Globelyst Fahrzeugeinrichtung von Sortimo ergänzt. Durch dieses Kooperationsmodell wird Kunden eine preiswerte Komplettlösung geboten, die den Arbeitsalltag durch integrierte Ordnungs- und Ladungssicherungslösungen strukturiert und erleichtert. Der Aktionszeitraum beläuft sich vom 1. Februar bis zum 31. Dezember 2017.

Sortimo und Toyota unterbreiten ihren Kunden seit Februar ein besonderes Angebot: Beim Kauf eines „Toyota Proace compact“ oder eines „Proace L1“ können Kunden das „Toyota Handwerksmeister“ Paket zu günstigen Konditionen erwerben. Das Paket besteht aus

ENGINEERED AND MADE IN GERMANY

Ladungssicherung inklusive

Einen besonderen Bonus erhält der Kunde durch das im „Toyota Handwerksmeister“ enthaltene Ladungssicherungspaket. Das integrierte Ladungssicherungssystem „ProSafe“ von Sortimo ermöglicht den sicheren Transport von zusätzlichem Ladegut. In Pfosten, Traversen und Bodenschienen können die Zurrgurte und Ladungssi-

HPGD 1000

HPGD 1000_LR

DM 100

Hydraulik-Prüfgerät. Druck, Durchfluss, Temperatur.

Hydraulik-Prüfgerät - digital. Druck, Durchfluss, Temperatur.

Digitales Manometer zur Ermittlung und Messung von Drücken.

Mess-, Test- und Prüfgeräte für Wartung, Instandsetzung und Reparatur. Prüfgeräteentwicklung auch in Kooperation mit Kunden. Von der Entwicklung bis zur Serienfertigung - engineered and made in Germany -

W W W. L E I T E N B E R G E R . D E

[ 126  ]

Die im „Toyota Handwerksmeister“ enthaltene Fahrzeugeinrichtung Globelyst ist der Alleskönner unter den Sortimo Fahrzeugeinrichtungen, welcher dem Handwerker lästiges Suchen nach dem passenden Werkzeug erspart. Sein Ordnungssystem ermöglicht ein perfekt intuitives Handling. Der Kunde kann somit zielgerichteter und effizienter arbeiten. Globelyst punktet zudem durch breite Individualisierungsmöglichkeiten dank umfassendem Sortimo Original Zubehör. So können Handwerker jeglicher Branche die Einrichtung ganz nach persönlichem Bedarf und Einsatzzweck erweitern. Das niedrige Eigengewicht der Fahrzeugeinrichtung durch konsequente Leichtbauweise der Aluminium „SpaceFrame“ Architektur ermöglicht dem Nutzer ein Maximum an Zuladung und spart somit zusätzliche Wege. Alle Schubladengehäuse und Wannen aus hochfestem Stahlblech sind pulverbeschichtet. Dies gewährleistet einen dauerhaften Korrosionsschutz und beugt Verletzungen durch scharfe Kanten vor.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

I N J E K T O R E N - P R Ü F S TA N D / U R E A - H A N D L I N G / D I C H T I G K E I T S P R Ü F U N G NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


cherungsnetze problemlos eingehakt und die Ladung sicher verzurrt werden. Dies schont nicht nur das Material, es spart auch Zeit, Gewicht und Geld. Eine sichere Grundlage für den Transport bietet dabei der „SoboGrip“ Montageboden mit eingelassenen Alu-Zurrschienen. Das Ladungssicherungspaket im „Toyota Handwerksmeister“ besteht neben drei „ProSafe“ Verzurrschienen an der linken und rechten Seitenwand auch aus einer „ProSafe“ Verzurrschiene an der Trennwand des Fahrzeuges. Zwei Verzurrgurte mit Ratschen und „ProSafe“ Haken sorgen dafür, dass die Ladung sicher verzurrt werden kann. Eine Tasche zum Verstauen der Zurrgurte sowie der praktische „ProSafe CargoStopp“, der eine einfache und formschlüssige Ladungssicherung ermöglicht, indem er in den Bodenzurrpunkten arretiert, sind ebenfalls im Leistungsumfang mitinbegriffen.

Globelyst Fahrzeugeinrichtung mit Schubladen und Fachbodenwannen für mehr Ordnung im Fahrzeug.

Die Sortimo „SowaFlex“ Wandverkleidung aus Leichtbau-Wabenmaterial schützt den Laderaum und wiegt dabei laut Hersteller 60 Prozent weniger als vergleichbare Holzverkleidungen. Sie ist enorm langlebig, da stoß- und kratzfest sowie feuchtigkeitsbeständig gegen Öl, Benzin und die meisten Chemikalien. Mit dem „SoboGrip ProSafe“ Montageboden sowie der „SowaFlex“ Wandverkleidung bietet Sortimo ein vollständiges Ladungssicherungspaket als Komplettlösung für den Transporter an. Mit dieser umfangreichen Ausstattung ist professionelles Sichern, selbst von schwierigster Ladung, problemlos möglich. Das Sortimo „ProSafe“ Ladungssicherungssystem schützt den Flottenmanager vor Haftungsrisiken. Alle Sortimo Fahrzeugeinrichtungen sind crashgetestet. Darüber hinaus bietet der Hersteller drei Jahre Garantie auf Fahrzeugeinrichtungsteile und Montage.

SORTIMO

Wandverkleidung aus Leichtbau-Wabenmaterial

Eine sichere Grundlage für den Transport bietet der SoboGrip Montageboden mit eingelassenen Alu-Zurrschienen.

BE YOUR OWN HERO Effer Ladekräne: die optimale Lösung für deine Arbeiten Effer verfolgt seit mehr als 50 Jahren folgende Philosophie: Mit Qualitätsprodukten den Anwendern in aller Welt einen “Mehr-an-Wert”zu geben. “Made-in-Effer” von der Entwicklung bis zur Endkontrolle des fertigen Ladekran.

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

www.effer.com

www.mara-gmbh.de

[ 127  ]

www.zinknfz-man.de


ALUCA

Eine Ladehilfe, die mitfährt

Die Ladehilfe „xetto“ hebt bis zu 250 kg in 20 Sekunden. Mit ihr können schwere Lasten und unhandliche Teile künftig von nur einer Person bewegt, gehoben sowie positioniert werden.

ALUCA Der Nutzfahrzeug-Ausrüster Aluca hat sein Sortiment kürzlich in Kooperation mit dem Unternehmen Hoerbiger um die Ladehilfe „xetto“ erweitert. Sie eignet sich besonders für Transporter und soll zusätzliche Stapler künftig überflüssig machen.

Bis zu 250 kg hebt Xetto binnen 20 Sekunden auf bis zu 80 cm Höhe. Dort angekommen, kann der xetto mittels ausgefeilter Mechanik Kleintransporter be- und entladen. Blechcoils, Aggregate, Ersatzteile, Schweißgeräte und viele andere schwere unhandliche Lasten können auf diese Weise mit nur einem Gerät von einer Person bewegt, gehoben und positioniert werden. Wo bisher Muskelkraft, Hubwagen und Stapler im Einsatz waren, macht xetto das Arbeitsleben deutlich leichter. Nach dem Verladen steigt xetto bei Bedarf selbst-

ZANDTcargo

ständig mit ein und verstaut sich platzsparend unter der Ladung. Die Abmessungen liegen bei palettentauglichen 83 cm Breite auf 137 cm Länge. Das Eigengewicht des Geräts beträgt dabei 95 kg.

Flexibel einsetzbar

Dank seiner hohen Flexibilität sind die Einsatzmöglichkeiten von xetto nahezu grenzenlos. Es spielt keine Rolle, in welchem Gewerbe er verwendet wird. Ergänzt mit einem Aluca Werkstattblock wird xetto zur mobilen Werkstatt. Diese Kombination eignet sich besonders für Unternehmen, die beispielsweise ihren kompletten Arbeitsplatz samt Maschinen, Werkzeugen und Ersatzteilen an ihren Einsatzort transportieren müssen (Anlagenbau), wo die Zufahrt räumlich nicht möglich oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt ist. Auch auf der Baustelle hat man so eine gesamte Werkbank dabei, die man ausladen und an ihren Wirkungsort schieben kann, um so vor Ort mit dem kompletten Werkzeugsortiment und Zubehör zu arbeiten.

Emission Control

Reifenwaschanlagen

Staubbindung

CH +41 52 234 1134 • D/A +49 8022 705 33

2-, 3-, 4-Achser, Plateau, Gekröpft TandemAnhängerTieflader TAT Bordwand, 3-Seiten Kipper

[ 128  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Tel. 096 31 / 64 23 info@zandt-cargo.de

mobydick.com NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


Kran mit dynamischem Belastungsdiagramm HYVA Der HC161 ist ein Kran der 16-tm-Klasse mit doppeltem Kniehebel. Er ist besonders für die Hochlogistik sowie das Handling von Baustoffen konzipert. Im vorliegenden Fall ist der Anwender auf den Handel und Transport von Fliesen spezialisiert.

Der Kran ist mit dem 7 Zoll-Farbdisplay mit integrierter Tastatur einfach und effektiv zu bedienen und ermöglicht einen guten Einblick in dessen Betriebszustände. Insgesamt ist die gesamte Bedienerstation sehr ergonomisch und anwenderfreundlich gestaltet. Das Display ist nach IP69K zertifiziert, um einen zuverlässigen Einsatz auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen zu gewährleisten. Zusätzlich kann der Kranbediener alle relevanten Informationen auf dem großen Display der Funkfernsteuerung ablesen.

Kran-Hubkraft im Voraus überprüfen

Ein absolutes Highlight für einen Kran in dieser Tonnageklasse ist das dynamische Belastungsdiagramm (DLD). Dieses neue System erlaubt dem Bediener, die Kran-Hubkraft im Voraus auf der Grundlage der Standsicherheit des Fahrzeuges zu überprüfen. Der Bediener kann das zu hebende Gewicht eingeben und das System berechnet entsprechend der Stützbeinposition die Stabilität des ganzen Fahrzeugs. Eine grafische Darstellung zeigt die bei der gewählten Last mögliche Reichweite und die aktuelle Schwenkposition des Auslegers. Somit ist ein optimaler und effizienter Kranbetrieb möglich, der Zeit spart und die Arbeitsbedingungen im Grenzbereich absichert. Auf der Funkfernbedienung kann der Bediener alle erforderlichen Informationen ablesen.

Mit uns auf der Überholspur Serie KA-TA Serie ETÜ-TA

72270 Baiersbronn-Mitteltal Telefon +49 (0) 74 42 / 4 96-0

[ 129  ] www.mueller-mitteltal.de

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

tpb 05/16

Die neue Stützbein-Überwachung 4XL lässt die maximale Last je nach Abstützbreite zu. Diese erfolgt stufenlos. Ein weiterer Vorteil insbesondere beim Einsatz in der Bauwirtschaft besteht darin, dass beim Wechseln der Anbaugeräte wie Greifer oder Steinzange die Druckentlastung per Funk schnell und zeitsparend erfolgen kann. Ein weiterer Pluspunkt des Hyva Kranes ist der Betriebsstundenzähler, der die wirkliche Arbeitszeit des Kranes zeigt und nicht die Zeit, die der Kran mit Strom versorgt war. Nach dem erfolgreichen Launch der 13 – 16-tm Klasse in 2016 werden in diesem Jahr weitere Familienmitglieder wie 18-tm und 20-tm folgen.

HYVA

Schnelle und einfache Druckentlastung


JUWEL SCHRAUBTECHNIK

Der Juwel T-DOC bietet eine genaue, dokumentierte Messung des Drehmoments von 100 – 3.500 Nm.

Qualitätssicherung mit Beweis JUWEL Mit der Entwicklung neuer Technologien ändern sich auch die Anforderungen an die Verbindungstechniken. Montageaufgaben müssen schneller erledigt werden, die Qualitätssicherung wird transparenter und verlangt nach dokumentierten Beweisen.

Dabei ist die Verschraubung nach wie vor eine der wichtigsten Methoden für die Realisierung der lösbaren Verbindungen. Dementsprechend hat sich die Schraubtechnik in wenigen Jahren zu einer eigenständigen Disziplin entwickelt und hält den neuen Anforderungen sicher stand. Um die Einhaltung der Schraubparameter zu sichern, werden, je nach Bedarf, unterschiedliche Methoden eingesetzt. Die Kenngrößen bleiben dabei die gleichen. Die wohl wichtigste von diesen - das Drehmoment – besitzt für jeden Monteur eine große Aussagekraft. Eine genaue und unkomplizierte Drehmoment-Messung im Laufe der Montage erspart eventuell die Nacharbeit und bringt zusätzliche Sicherheit. Werden die gemessenen Momente dokumentiert und abgespeichert, kann auch der Qualitätsnachweis gemäß ISO-Anforderungen geliefert werden.

Der Drehmoment-Prüfer

Das Messgerät Juwel T-DOC des Hrerstellers Juwel kann genau das, was man bei Baustelleneinsätzen braucht – eine genaue, dokumentierte Messung des Drehmomentes in einem Bereich von 100 Nm bis 3.500 Nm. Die Messungen verlaufen schnell und unkompliziert. Trotzdem beträgt der absolute Messfehler laut Hersteller maximal 1Prozent. Bei der Entwicklung wurde viel Wert auf eine universelle Schnittstelle gelegt. Dank derer passt T-DOC auf jeden Juwel-Drehmomentschrauber mit 1Zoll Antriebsvierkant. Nicht selten fordert die Qualitätssicherung ihr Tribut und verlangsamt den Produktionsprozess. Um das zu vermeiden, haben die Entwickler dieses Problem rechtzeitig unter die Lupe genommen und die Arbeitsschritte auf das Minimum reduziert. Mehrere Jobs können ohne Unterbrechung automatisch gemessen und gespeichert werden, wobei die Genauigkeit konstant bleibt. Bei Bedarf können bis zu 999 Messungen nacheinander erfolgen. Die Ergebnisse jedes einzelnen Schraubvorganges werden automatisch gespeichert. Für die Übertragung und Speicherung der erfassten Daten reicht es, die Prüfein-

[ 130  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

heit mit einem USB-Kabel an den Rechner anzuschließen. Der Datenexport in eine Excel-Tabelle erfolgt ohne jegliche Vorbereitung und Software-Parametrierung – dafür reicht ein Knopfdruck. Der Energiebedarf des Messgerätes beträgt 15 V 150 mA und wird durch einen eingebauten Akku abgedeckt. Das LCD-Display wird durch den „Schlaf-Modus“ bei Nicht-Gebrauch automatisch ausgeschaltet. Bei niedrigem Energiestatus wird die entsprechende Batterieanzeige aktiviert. Danach hat der Benutzer noch 15 bis 30 Minuten Zeit, darauf zu reagieren und das Gerät an die Ladestation anzuschließen. Auch ein Schnelllademodus (zwei bis vier Stunden) ist vorgesehen.

Wenn es um mehr als Drehmoment geht

Ein Schraubvorgang stellt keinen homogenen Prozess dar und zeichnet sich durch dynamischen Verlauf mehrerer Parameter aus. Unterschiedliche Materialien, Reibwerte, Vorspannkräfte und vor allem unterschiedliche Schraub-Aufgaben tragen zur Vielfalt nötiger Untersuchungen bei. Die einfache Bedienung des T-DOC und seine robuste, für Baustellenbedingungen ausgelegte Konstruktion darf den Anwender an der Stelle nicht täuschen – im Gerät steckt mehr Know-how, als man vermutet. Die Genauigkeit jeder Messung kann individuell eingestellt werden. Durch Bestimmung des zum jeweiligen Schraubfall passenden Toleranzbereiches wird eine klare Auswertung der ausgeführten Verschraubung als „korrekt IO“ oder „nicht korrekt NIO“ ermöglicht. Für die Einstellung des Toleranzbereiches ist ein Tastenschalter vorgesehen. Die Taktfrequenz der Messung kann bei Bedarf geändert werden. Dafür sorgt eine ausgereifte Filtertechnologie. Die Filterfrequenzen von 125Hz, 250Hz, 500Hz, 750Hz oder 1500 Hz ermöglichen eine Änderung der Abtastgeschwindigkeit. Das Prüfgerät erkennt die Drehmomentrichtung des Höchstwertes und unterstützt mehrere Messverfahren wie Peak, 1-Peak und Track. Die erstgemessene Drehrichtung kann durch Aktivierung der Sign-Lock-Funktion als Referenz für weitere Messungen gespeichert werden. Die Senkung der Qualitätskosten bei unterschiedlich komplexen Montagearbeiten ist eine der wichtigsten Aufgaben der Messtechnik. Die Vielfalt der Funktionen darf jedoch nicht zu zusätzlichen Arbeitsschritten oder gar zu Einschränkung der Benutzerfreundlichkeit führen. Das Juwel T-DOC erfüllt alle Anforderungen an die moderne Messtechnik. Eine normen- und richtlinienkonforme Montage wird durch die Anwendung des Geräts deutlich erleichtert.

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .


Mögliche Risiken bei jeder Anwendung zu 100 Prozent ausschließen KETTENFABRIK UNNA

Vielleicht, so der Hersteller, fühlen sich auch deshalb die Kunden der Kettenfabrik Unna seit Generationen gut aufgehoben. Die langjährigen Partnerschaften basieren auf stabilen Beziehungen, die durch Verlässlichkeit und Beständigkeit geprägt sind. „Unsere Kunden und Partner schätzen neben der hohen technischen Qualität und der schnellen Verfügbarkeit unserer Produkte vor allem auch unsere Loyalität, die wir ihnen entgegenbringen“, so Jasper. „Einmal ist es unser Bestreben, mit unseren Lösungen aus der Hebe- und Fördertechnik bei jeder Anwendung ein Risiko hundertprozentig auszuschließen. Anderseits bieten wir unseren Kunden eine hohe Wirtschaftlichkeit.“ Um dieses zu erreichen, ist es das Streben aller Mitarbeiter der Kettenfabrik Unna, die Ziele seiner Kunden genau kennenzulernen und dann umzusetzen. Dies kann zum Beispiel eine maximale Lebensdauer und Standzeit der Produkte sein. Vor allem aber auch wenn es vorrangig um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geht oder um eine Kombination von maximaler Lebensdauer und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Gegründet wurde das Unternehmen 1921 von Friedrich Jasper und ist nunmehr seit Generationen zu 100 Prozent in Familienhand.

KETTENFABRIK UNNA

„Wenn unsere Systemlösungen aus der Hebetechnik bei unseren Kunden im Einsatz sind, geht es immer um hochsicherheitsrelevante Anwendungen. Deshalb liefern wir ausschließlich garantierte Sicherheit beim Heben und Bewegen von Lasten. Denn wir dürfen eines niemals vergessen: Es geht darum, für Material und vor allem für die Menschen, die damit umgehen, ein Risiko wirklich zu 100 Prozent auszuschließen.“ Dr. Ingo Jasper, Geschäftsführender Gesellschafter der Kettenfabrik Unna, erinnert im persönlichen Gespräch zu Recht an die Risiken, die mit den immer komplexer werdenden Aufgabenstellungen in der Hebetechnik verbunden sind. Für Jasper und sein Team ist einer der wesentlichen Unternehmensgrundsätze, nicht nur perfekte Systemtechnik für alle Anwendungen zu liefern, sondern vor allem auch das Thema Sicherheit kompromisslos zu Ende zu denken.

Die Kettenfabrik Unna legt großen Wert auf höchste Sicherheit beim Heben und Bewegen von Lasten. Eventuelle Risiken können Anwender laut Hersteller zu 100 Prozent ausschließen.

*

TOP-ANGEBOTE!  TB

RIESEN AUSWAHL!

%

* Für alle Einsatzbereiche

WÖRMANN GmbH · Torstraße 29 · 85241 Hebertshausen · 08131 / 29 27 80 · www.woermann.eu NUTZFAHRZEUGE AM BAU .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 131  ]


Anforderungen durch Aufbau perfekt erfüllt ZINK NUTZFAHRZEUGE „Der Tradition verbunden – der Zukunft verpflichtet.“ Dieses Motto begründet das Erfolgsrezept der Firma Zink. Seit 113 Jahren besteht die Firma – nunmehr in der vierten Generation – als erfolgreicher Familienbetrieb in Landsberg am Lech. Im Februar hat Andreas Zink, Inhaber und Geschäftsführer von ZINK Nutzfahrzeuge, im Auftrag des Unternehmens Heinrich Krantransporte einen Effer Ladekran auf einen Volvo FH 13 aufgebaut. Treffpunkt.Bau hat mit Andreas Zink über die Besonderheiten des Aufbaus gesprochen. Treffpunkt.Bau: Herr Zink, wie ist es zu diesem Auftrag gekommen und welche Anforderungen musste das Fahrzeug erfüllen? Andreas Zink: Der Kunde Heinrich Krantransporte kannte unser Unternehmen noch von der Bauma 2016. Als er ein Fahrzeug benötigte, welches eine Palette Dachziegel samt Palettengabel (ca. 1.200 kg) auf 32 Meter verheben kann, erinnerte er sich an uns. Die Anforderungen waren nicht ganz alltäglich: Das Fahrzeug sollte in der Lage sein, sowohl 13-Tonnen schwere Trafostationen als auch 20-Fuß-Container zu verkranen.

9,5 Tonnen am Haken: Mit der Effer-Volvo-Kombi und einer Cross-StabAbstützung ist eine volle Hublast auch über die Kabine möglich.

Treffpunkt.Bau: Wie haben Sie Kran und Fahrzeug konfiguriert, um die Anforderungen zu erfüllen? Andreas Zink: Bei diesen Anforderungen war uns klar, dass wir eine Ladekantenhöhe von 1,10 Meter brauchen. Bei einer Gesamtlänge von 10 Metern haben wir eine Ladeflächenlänge von 4,85 Metern realisiert. Die Nutzlast des Fahrzeugs liegt jetzt bei 4,5 Tonnen. Aufgebaut wurde der Effer 1405 8S – 6S Heavy Duty CrossStab, ein 140 m-Kran.

Andreas Zink: Der Effer 1405 ist ein 8S + 6S Heavy Duty Fly Jib und CrossStab Abstützung. Diese CrossStab Abstützung garantiert eine hundertprozentige Hubkapazität über die Kabine und das ohne einen Stützfußzylinder an der Stoßstange. Dieser Kran hat ein exzellentes Verhältnis zwischen Eigengewicht, Hubleistung und Reichweite. Die Heavy Duty Fly Jib Variante liefert ein Hubmoment von 26 mt mit 7 t maximaler Hubleistung. Dieser Kran hat eine 3,75 t Seilwinde welche einfach wie auch doppelt eingeschert werden kann. Zudem ist der Effer 1405 ein Kran der neuen „Progress 2.0“ Generation.

ZINK NUTZFAHRZEUGE

Treffpunkt.Bau: Würden Sie die Besonderheiten dieses Krans bitte näher erläutern?

Treffpunkt.Bau: Wie würden Sie die Hauptmerkmale dieser neuen Generation beschreiben?

1.200 kg in 30 Metern Höhe.

Andreas Zink: Die „Progress 2.0“ Generation hat eine serienmäßige Seilwindenautomatik und besitzt ein Fernwartungssystem. Das bedeutet, ich kann den Kran, der sich momentan in Flensburg befindet (ca. 1.000 km entfernt), von meinem Schreibtisch aus diagnos-

tizieren. Somit verliert die Distanz zum Servicebetrieb bedeutend an Relevanz. Es gibt auch noch weitere Features in Progress 2.0 die dadurch dem Kunden einen Mehrwert verschaffen und mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit gewährleisten.

.ORG

Reversible Fans For Radiator Cleaning

Less noise

[ 132  ]

More power

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

30% less power consumption (Uni Karlsruhe 2013)

Saves Fuel

www.youtube.com/cleanfixgf


SOMMER

Die Firma Sommer war an einem Projekt beteiligt, bei dem Begleitfahrer an der Polizeiakademie Niedersachsen geschult wurden. Acht Mitarbeiter des Unternehmens können nun als Hilfspolizisten Groß- und Schwertransporte begleiten.

Das Begleitfahrzeug der vierten Generation (BF4) wird auf festgelegten Strecken als polizeiersetzendes Fahrzeug eingesetzt Die Begleitwagenfahrer werden hierbei von den zuständigen Behörden auf den Routen nach einem Regelplan eingewiesen.

Hilfspolizei und BF4-Fahrzeuge zur Entlastung der Polizei SOMMER Durch die massive Zunahme von Großraum- und Schwertransporten innerhalb der letzten Jahre sehen sich die Behörden immer mehr dazu veranlasst, die Polizeibegleitung auf private Unternehmen zu verlagern. Schon in den neunziger Jahren wurde durch die Einführung von BF3-Fahrzeugen ein erster Schritt in die Privatisierung unternommen. Nun soll durch weitere Projekte die Polizei gänzlich von dieser Aufgabe entbunden werden.

Das Land Niedersachsen startete Anfang des Jahres 2016 das Pilotprojekt „Transportbegleitung von Großraum- und Schwertransporten durch Hilfspolizeibeamtinnen und -beamte“. Hierbei wurden erfahrene Begleitfahrer an der Polizeiakademie Niedersachsen geschult und nach bestandener Prüfung mit dem erforderlichen Erkennungsmaterial ausgestattet. Die Firma Sommer ist unter anderem an diesem Pilotprojekt beteiligt und kann mit ihren acht zu Hilfspolizisten bestellten Mitarbeitern die polizeiersetzende Begleitung innerhalb Niedersachsens sowohl auf als außerhalb der Autobahn durchführen.

kehrsbehörde oder spezielle Streckenprüfunternehmen wie z. B. die Firma Sommer den Regel- und Verkehrszeichenplan, sog. Roadbooks. Danach erfolgt die verkehrsrechtliche Anordnung des Roadbooks durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde. Das Modell Verwaltungshelfer wird daraufhin in den Erlaubnisbescheid übernommen und kann dann vom Transportunternehmer als Auflage umgesetzt werden. Danach beauftragt der Transportunternehmer beispielsweise die Firma Sommer mit der BF4-Begleitung. So wird die Polizei entlastet und der Transport kommt durch die polizeiersetzende Maßnahme unabhängig und termingerecht ans Ziel.

sts cle Co y C e if L

n

senke

Professionell von Anfang bis Ende

Andere Bundesländer favorisieren den Verwaltungshelfer. Er wird auf festgelegten Strecken wie zum Beispiel bei der An- und Abfahrt zu Windparks und Schwergutherstellern eingesetzt. Diese Routen werden durch Polizei und Behörden festgelegt und nach einem Regel- und Verkehrszeichenplan abgearbeitet. Ab 2017 werden dazu zwingend Begleitfahrzeuge der vierten Generation notwendig. Die Firma Sommer hat für diese Zwecke zurzeit 15 dieser BF4-Fahrzeuge im Einsatz. Bei diesen Fahrzeugen können neben den drei bisherigen Verkehrszeichen nun acht weitere durch die Wechselverkehrszeichenanlage abgestrahlt werden und das nach allen vier Fahrzeugseiten. Mit diesem breit gefächerten Angebot deckt das Unternehmen Sommer alle polizeiersetzenden Maßnahmen ab und bietet Kunden den bestmöglichen Service rund um die Schwertransportdurchführung an. Schon bei der Antragstellung wird der Hilfspolizei bzw. BF4-Einsatz berücksichtigt. Wartezeiten wegen Polizeiausfall oder -verspätungen entfallen.

Ablauf einer Begleitung

Zunächst werden hochfrequentierende Streckenabschnitte mit Polizeibegleitung für die mögliche BF4-Begleitung von Transportund Frachtunternehmen benannt. Danach erstellt die StraßenverNUTZFAHRZEUGE AM BAU .

Gewichts.Vorteil. Mehr Zuladung pro Fahrt für Ihren Erfolg. Mehr Infos: www.cargobull.com

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 133  ]


KÜBLER

ARBEITSBEKLEIDUNG . SICHERHEITS- & SCHUTZAUSRÜSTUNG .

Wetter-Workwear durch Zubehör ergänzt

Robuste und schützende Handschmeichler.

KÜBLER Das perfekte „Darunter“ bei Nässe und Kälte.

Mit der neuen Zubehörlinie komplettiert Kübler seine für extreme Einsatzbedingungen konzipierte Wetter-, Wind- und Regenschutzbekleidung – sowohl funktional als auch optisch. Wie bei der Oberkleidung legte Kübler beim Zubehör großen Wert auf feuchtigkeitsregulierende Materialien, Passform und ergonomische Gesichtspunkte. So weisen Funktionsunterhemd und -hose keine störenden Nähte auf. Das hochelastische Gewebe passt sich dem Körper perfekt an und macht alle Bewegungen mit.

Muskelunterstützende Zonen im Schulter-, Oberarm- und Brustbereich bzw. im Gesäß-, Oberschenkel- und Wadenbereich wirken stabilisierend auf die Muskeln und verzögern deren Ermüdung. Ellenbogen sowie Knie- und Schrittbereich sind mit Schutzzonen ausgestattet. Das Design der schwarz-anthraziten Unterbekleidung korrespondiert mit dem der Jacken und Hosen. Markant gestaltete Kontrastelemente in Anthrazit durchbrechen das Schwarz und verleihen auch dem „Darunter“ eine sportlich-dynamische Optik. Im gleichen Look sind die Funktionssocken und Arbeitshandschuhe gestaltet. Bei den Socken sorgt das klimaregulierende Hightech-Material in Verbindung mit gepolsterten Zonen an Zehen und Ferse sowie am Schaft für Komfort und Schutz vor Scheuerstellen. Die Arbeitshandschuhe aus wind- und wasserabweisendem Neopren erweisen sich im Arbeitseinsatz als sehr dehnbar und reißfest. Die besonders belasteten Zonen zwischen Daumen und Zeigefinger sowie die Innenhandfläche sind mit Kunstleder verstärkt. Der ergonomische Schnitt entspricht der natürlichen Handhaltung und schützt den Pulsbereich. Dank Touchscreen-Funktion erlauben die Handschuhe, Smartphones und Tablets zu bedienen. Zum Zubehör gehören außerdem eine mit Fleece gefütterte Strickmütze sowie ein multifunktionelles Schlauchtuch.

[ 134  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Ergonomische Details erhöhen den Wohlfühlfaktor.

ARBEITSBEKLEIDUNG . SICHERHEITS- & SCHUTZAUSRÜSTUNG .


Höhere Schutzwerte und mehr Komfort durch mehrlagiges Bekleidungskonzept Höheres Gewicht mindert die Akzeptanz

Bei herkömmlicher Kleidung mit Störlichtbogenschutz wird die gesamte Schutzleistung in die äußere Lage wie z. B. eine Jacke gesteckt, die dadurch schwer und unflexibel wird. Darunter wird zusätzlich meist private Kleidung getragen, die aber nicht über einen Hitzeschutz verfügt und eine zusätzliche Gefahrenquelle birgt. So kann Unterbekleidung aus Polyester bei großer Hitze mit der Haut verschmelzen, auch wenn sie kein Feuer fängt. Das größte Problem dabei ist jedoch, dass je mehr Gewicht die Kleidung insgesamt hat, je eher geht für den Träger Tragekomfort und somit die Akzeptanz seiner Schutzkleidung verloren.

FRISTADS KANSAS

„Zwiebelprinzip“ als Lösung

Jacke vor dem Open Arc Test.

Jacke nach dem Open Arc Test.

FRISTADS KANSAS Fristads Kansas erhält in Deutschland als erster Hersteller von persönlicher Schutzausrüstung ein Zertifikat vom Finnish Institute of Occupational Health (FIOH) für ein mehrlagiges Bekleidungskonzept. Das Besondere an diesem Mehrlagensystem ist, dass nicht nur die einzelnen Kleidungsstücke, sondern alle hier möglichen Kombinationen sowohl im Material- als auch im Fertigteiltest durch das FIOH nach dem Open-Arc-Test geprüft und zertifiziert wurden. Die verschiedenen zertifizierten Kombinationen von mehreren Bekleidungsschichten garantieren dem Träger eine deutlich höhere Schutzwirkung bei Störlichtbogenunfällen als einlagige Schutzkleidung und bieten gleichzeitig einen unschlagbar hohen Tragekomfort.

„Für uns bei Fristads Kansas steht bei allem, was wir entwickeln, der Träger unserer Kleidung im Mittelpunkt“, erklärt Anne Komp, Produktmanagerin bei Fristads Kansas Deutschland. Schwere Verbrennungen, die zu irreversiblen Hautschäden oder zum Tode führen, sind die Folgen eins Störlichbogenunfalls. Solche verheerenden Verletzungen sind durch ein mehrlagiges Bekleidungskonzept vermeidbar. Da aber die Arbeitsumgebungen, in denen Störlichbogengefahr besteht, oft beengt und sehr warm sind, empfinden die Träger ihre Schutzkleidung meist als unbequem und legen diese daher während gefährlicher Arbeiten kurz ab oder gar nicht erst an. Im Ernstfall ist also gar kein Schutz vorhanden, was lebensgefährlich ist. Deshalb hat Fristads Kansas ein mehrlagiges Bekleidungskonzept entwickelt, das dem Träger zwei Dinge garantiert: erstens deutlich mehr Komfort und zweitens viel höhere Schutzwerte als gefordert. ARBEITSBEKLEIDUNG . SICHERHEITS- & SCHUTZAUSRÜSTUNG .

Fristads Kansas hat dieses Problem gelöst: Nach dem Zwiebelprinzip werden mehrere zertifizierte Kleiderlagen entsprechend dem geforderten Schutzziel zusammengestellt. Je nach Gefahrensituation kann eine Lage aus- oder übergezogen werden. Es ist möglich, bereits mit einer Kombination aus flammfester Unterwäsche und einem Hemd mit Störlichtbogenschutz einen Schutz entsprechend der Gefahrenklasse 2 zu erreichen. Der Grund hierfür ist, dass die Schutzleistungen der Kombinationen höher sind als die rein rechnerische Summe der Schutzleistungen der einzelnen Kleidungsstücke. Dies wird durch die Lufteinschlüsse zwischen den Kleiderlagen erreicht, die zusätzlich einen isolierenden Effekt haben.

Atmungsaktiv, klimaregulierend und sicher

Alle zum Mehrlagensystem gehörenden Produkten wurden aus atmungsaktiven und das Körperklima regulierenden High-Tech Materialien gefertigt. Für den Träger entsteht ein optimales Zusammenspiel zwischen Schutz- und Komforteigenschaften. Durch die vielen Kombinationsmöglichkeiten der zertifizierten Kleidungsstücke kann er flexibel je nach Temperatur oder benötigter Bewegungsfreiheit seine Schutzkleidung zusammenstellen. Das Fristads Kansas Mehrlagensystem bietet den besten Schutz gerade und insbesondere weil es gerne getragen wird. Denn nur Schutzkleidung, die jederzeit angelegt ist, schützt auch im Ernstfall. Mit der Zertifizierung seines Mehrlagensystems ist Fristads Kansas auf dem deutschen Markt Vorreiter im Bereich multigenormter Schutzbekleidung.

Vorteile des Mehrlagensystems auf einen Blick:

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 135  ]


Qualitativ hochwertiger Schutz auch für Tiefbauer

Das allrounD-TalenT sl525 XP® s3 | esD für Handwerk

[ 136  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

&

Indus trie

Y STA

Die Firma Stabilus stieg in den 1960er Jahren in das Sicherheitsschuhgeschäft ein und kultivierte seither die Philosophie, bewährte Materialtugenden mit den aktuellsten technischen Möglichkeiten optimal auf die individuellen Bedürfnisse des Trägers auszurichten. Ein Beispiel ist die Entwicklung der Powerline-Serie. Sie ist im Außenbereich und auf unebenen Gründen ein robuster wie komfortabler Partner und damit besonders für die Herausforderungen im Tiefbau ausgerüstet. Die seitlich hochgezogene Gelenkpartie schützt vor Umknicken und die anatomische Einlegesohle sorgt für optimale Gewichtsverteilung. Das intelligente Innenleben der Powerline

BILU

S SA

Stabilus Safety Sicherheitsschuhe haben mehr als dreieinhalb Millionen Jahre Entwicklung hinter sich. Als der Mensch den aufrechten Gang erlernte, verlagerte sich sein komplettes Körpergewicht auf 400 Quadratzentimeter Fußsohle. Die ersten Schuhe, die der Mensch trug, sollten schlicht vor Kälte, Hitze und scharfen Gegenständen schützen. Ötzi hatte sogar einen funktional durchdachten Materialmix aus verschiedenen Ledern, Gras und Heu, der optimal auf kalte Hochgebirgstouren ausgerichtet war. Selbst als im Mittelalter der Schuh erstmals „in Mode“ kam, hielt sich zumindest bei der arbeitenden Bevölkerung der funktionale Aspekt.

verbindet optimale Bettung und Dämpfung des Fußes mit klimatischem Wohlbefinden. Der Powerline Aquastar ist zusätzlich mit der Puratex-Membran ausgestattet, die beim Schwitzen entstehende Wasserdampfmoleküle in einem Druckausgleich vom Schuhinneren nach außen ableitet – und zwar nur nach außen. Denn die porenlose Membran lässt keinerlei Nässe in den Schuh eindringen. Der Fuß bleibt trocken und warm – egal wie tief man in der Arbeit am Bau steckt.

FE T

STABILUS SAFETY

Der Powerline Sicherheitsschuh wurde auf die Herausforderungen speziell im Tiefbau angepasst. Er verbindet eine optimale Bettung des Fußes mit klimatischem Wohlbefinden.


AET

Bandagen für verbesserten Arbeitsschutz

Bandagen für Handgelenke und den Rücken helfen Verletzungen vorzubeugen und wirken durch ihren stabilisierenden Effekt durchblutungsfördernd.

AET Es gibt viele Berufsgruppen, die ihre Arbeitszeit hauptsächlich im Freien verbringen und den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. Bauarbeiter, d. h. Maurer, Zimmerer, Dachdecker, Elektriker, Installateure und viele mehr. Sie alle müssen Tag für Tag Wind, Regen und andere Widrigkeiten überstehen. Eine kältebedingte geminderte Durchblutung von Haut und Gliedmaßen kann Einschränkungen von Beweglichkeit, Sensibilität und Geschicklichkeit hervorrufen. Die Aufmerksamkeit sowie die Leistungsfähigkeit leiden, wodurch sich die Unfallgefahr erhöht. Das alles muss nicht sein, wenn man sich richtig gegen die Kälte oder das trügerische Unterkühlen des Rückens im Sommer schützt und seinem Körper die notwendige Unterstützung und Schutz bietet. Fußgerechte Sicherheit

Bandagen garantieren besten Schutz

Aus hautverträglichem Neopren hergestellt, haben die TSM Bandagen eine stabilisierende Wirkung und sind durchblutungsfördernd. Der durch die Bandagen geschützte Rücken wird schnell erwärmt und ist somit besser vor plötzlichen Belastungen geschützt. Die Bandagen bieten eine hervorragende Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung, was gerade bei der Arbeit in der Kälte sehr wichtig ist.

Arbeitsschutz – Ein wichtiges Thema

Einfach besser laufen. Sicherheitsschuhe mit BAAK® go&relax System

Arbeitsschutz, zum Beispiel für den Rücken, wird heutzutage sehr großgeschrieben, denn Rückenerkrankungen gehören mittlerweile zu den häufigsten Ausfallerscheinungen, wie verschiedene Statistiken von Krankenkassen belegen. Betroffen sind die verschiedensten Berufssparten und Alterskategorien. Studien zeigen, dass Muskelund Gelenkkrankheiten mit 21,5 Prozent einen der vorderen Plätze am gesamten Arbeitsausfall belegen. Daraus ergibt sich in Deutschland ein Anteil von 11,4 Milliarden Euro, mit dem diese Erkrankungen die jährlichen Produktionsausfallkosten von insgesamt circa 53 Milliarden Euro belasten. Meist haben gelegentlich auftretende akute Rückenschmerzen eine gute Prognose. Bei einer kleineren Gruppe von acht bis zehn Prozent der Patienten tritt allerdings eine Chronifizierung ein. Allein in Österreich verursachen Arbeitsunfähigkeit, Rehabilitationsmaßnahmen und Frühverrentung als Folge einer Chronifizierung rund 80 Prozent der Kosten. Das echte m! en-Syste Mehrweit mit

ARBEITSBEKLEIDUNG . SICHERHEITS- & SCHUTZAUSRÜSTUNG .

ll für Sie r Individue m breitere e od r 8 m normaler schutzkappe. 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU Zehen

[ 137  ]

www.baak.de


UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .

CECE hat den „Annual Economic Report 2017” veröffentlicht CECE Der europäische Baumaschinensektor ist 2016 um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Die Nachfrage nach Hochbaumaschinen war dabei höher als die nach Maschinen für den Erd-, Tief- und Straßenbau. Das Marktniveau ist damit so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr, befindet sich aber noch deutlich unter den Rekordniveaus der Vorkrisenjahre. Das sind die wichtigsten Aussagen des „Annual Economic Report 2017“, den das CECE Mitte März in englischer Sprache herausgegeben hat.

Marktentwicklung 2016

CECE

Wie im vergangenen Jahr hat sich der europäische Markt besser entwickelt als die Märkte in den meisten anderen Regionen der Welt und belegt in puncto Wachstum Rang 3 nach China und Indien. „Wachstumsraten Sebastian Popp, im zweistelligen Bereich sind CECE-Konjunkturexperte. für uns natürlich gute Nachrichten, aber es gibt immer noch große Unterschiede innerhalb Europas“, sagt CECE-Konjunkturexperte Sebastian Popp. Volumenmäßig wurden die stärksten Umsatzzuwächse in Frankreich, Deutschland und Italien erzielt. „Insbesondere der deutsche Markt,

[ 138  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

aber auch Nord- und Westeuropa allgemein befinden sich nahe an ihren historischen Rekordhochs“, sagt Popp. „Auf der anderen Seite haben sich unsere Erwartungen bezüglich einer Erholung in den süd- und südosteuropäischen Ländern nicht erfüllt.” Erfreut zeigt sich Popp dagegen über die wieder anziehende Nachfrage in Russland nach vielen Jahren des Rückgangs. 2016 konnte die Branche den Umsatz bei Erdbaumaschinen um 12 Prozent steigern, bei Hochbaumaschinen (Turmdrehkrane und Betonmaschinen) sogar um 21 Prozent. „Es ist ermutigend zu sehen, dass alle Teilbranchen vom Aufschwung profitiert haben. Das entspricht auch der Entwicklung in unseren Kundenbranchen“, so Popp.

Ausblick 2017

Alle Teilbranchen des Baumaschinensektors blicken optimistisch auf 2017. In einer regelmäßig vom CECE durchgeführten Umfrage zum Geschäftsklima gaben kürzlich rund zwei Drittel der befragten Unternehmer aus den Bereichen Erdbau-, Straßenbau und Betonmaschinen an, dass sie von einer Verbesserung ihrer Geschäftslage ausgehen. Nur die Hersteller von Komponenten sind etwas weniger optimistisch. 63 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass ihre Geschäftslage in diesem Jahr gleichbleibt. Angesichts eines leicht wachsenden europäischen Bausektors und unterschiedlicher Nachfrage innerhalb Europas erwartet das CECE 2017 ein stabiles Umsatzwachstum der Baumaschinenindustrie mit einem leichten Aufwärtstrend. Zudem sollten die europäischen Hersteller von einem Weltmarkt profitieren, der nach drei Jahren des Rückgangs in diesem Jahr voraussichtlich wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren wird. Der „CECE Annual Report 2017” ist nur in englischer Sprache verfügbar und kann von der CECE-Webseite kostenfrei heruntergeladen werden.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .


An den Lohnnachweis in Papierform denken BG BAU

Für die Beitragsjahre 2016 und 2017 müssen Unternehmen ihre Lohnnachweise in Papierform oder per Extranet zusätzlich zum digitalen Verfahren abgeben. Der digitale Lohnnachweis allein ist noch nicht ausreichend. Erst ab dem Beitragsjahr 2018 sollen die Arbeitsentgelte ausschließlich als elektronische Lohnnachweise gemeldet werden. So hat es der Gesetzgeber geregelt. Maßgeblich für die Beitragsberechnung sei daher noch immer ausschließlich der Papierlohnnachweis oder die Meldung per Extranet. Der Grund für das doppelgleisige Vorgehen ist eine Qualitätssicherung, damit ein fehlerfreies Verfahren gewährleistet wird. Wie die BG Bau erklärt, werde eine zweijährige Übergangsphase benötigt, um die nach dem herkömmlichen Verfahren übermittelten Arbeitsentgelte reibungslos mit dem neuen digitalen Verfahren abzugleichen. In der Übergangszeit sind die Unternehmen verpflichtet, beide Verfahren parallel anzuwenden. Sollten Unternehmen oder deren Steuerbe-

BG BAU

Der Lohnnachweis ist eine der Grundlagen für die Berechnung des Beitrages, den die Unternehmen für den Unfallversicherungsschutz ihrer Beschäftigten jährlich zahlen. Seit diesem Jahr gibt es zwar den digitalen Lohnnachweis, er dient aber nur zum Abgleich der Unternehmensdaten und noch nicht dazu, die Beiträge zu berechnen. Die Meldepflicht ist erst erfüllt, wenn die Unternehmen Lohnnachweise als Papierausdruck oder über das Extranet abgeben. Darauf hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) am 17. Februar 2017 in Berlin hingewiesen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Die Lohnnachweise für die Beitragsjahre 2016 und 2017 müssen Unternehmen noch immer in Papierform oder per Extranet abgeben.

rater ihre Papierlohnnachweise oder die Meldungen per Extranet noch nicht eingereicht haben, müssten wie bisher Arbeitsentgelte geschätzt und Bußgelder erhoben werden. Um Nachtteile zu vermeiden, bittet die BG BAU Mitgliedsunternehmen, die ihre Meldung per Extranet oder Papiernachweis noch nicht eingereicht haben, dieses so schnell wie möglich nachzuholen.

JETZT zum Newsletter anmelden – und keine Branchen-News verpassen!

www.treffpunkt-bau.com

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 139  ]


Digitale Miet- und Buchungsplattform verändert die Industrie KLICKRENT Seit seiner Gründung 2014 hat sich das Berliner Startup Klickrent zum Ziel gesetzt, die Bau- und Mietbranche zu digitalisieren, effizienter und transparenter zu machen. Dem Unternehmen ist es gelungen, eine digitale Lösung für die Darstellung von Echtzeit-Verfügbarkeiten, eine Angabe von Preisen und Transportkosten sowie eine verbindliche Buchungsmöglichkeit für den Kunden bereitzustellen.

Klickrent transformiert etablierte Prozesse und Services des Mietgeschäftes, welche seit Jahrzehnten über Telefon, E-Mail und Fax abgelaufen sind, auf die vernetzte digitale Plattform. Um die Maschinenvermietung zu digitalisieren, muss der komplexe und vielschichtige Prozess der Miete online abgebildet werden. Dafür hat Klickrent eine Online Plattform entwickelt. Über die praktische Suche mit Geolokalisierung finden die Nutzer in ganz Deutschland 24/7 ihre nächst-

Einfache Anbindung für Vermieter an die Plattform

TNERKCILK

Klickrent bietet nicht nur Mietern eine einfache Lösung, um schnell und einfach eine Maschine zu erhalten. Unternehmen, die z. B. nicht die zeitlichen oder finanziellen Ressourcen haben, ihr Geschäft selbst zu digitalisieren, Reichweite und online Convenience aufzubauen, können Klickrent als Plattform nutzen, um den digitalen Vertriebskanal aufzubauen und damit neue Kundengruppen zu erschließen. Damit Anbieter ihre Maschinen online vermieten können, müssen diese mit dem Klickrent System verbunden werden bzw. die Assets und heutigen Prozesse auf der Plattform integriert werden. Diese Integration erfolgt auf zwei Wegen, einerseits über das Klickrent-Vermieterportal und andererseits über eine Schnittstelle (API). Ersteres ermöglicht jedem Anbietern ganz einfach und ohne großen Aufwand, sein Angebot selbständig online zu stellen und zu vermieten. Hierfür muss der Vermieter lediglich eine kurze Maschinenbeschreibung, ein Bild sowie einen festgelegten Preis erfassen und schon kann er seine Maschine online vermieten. Partner mit großen Fuhrparks können durch eine Schnittstelle zu ihren Enterprise-Resource-Planning Systemen (kurz: ERP-Systemen) den Marktzugang in Echtzeit erhalten. Mithilfe von Push-Funktionalitäten wird die Echtzeit-Verfügbarkeit der Assets sichergestellt. Mietanfragen, die über die Klickrent Plattform oder über das unternehmenseigene ERP-System eintreffen, werden systemübergreifend abgeglichen, Maschinen dementsprechend geblockt und Prozesse synchronisiert. Durch diese Funktionalitäten wird eine ständige Flottentransparenz garantiert und die Verfügbarkeit von Maschinen sichergestellt.

Fullservice aus einer Hand

Klickrents Ziel ist es den Mietmarkt besser, transparenter und Miete wieder profitabel zu machen.

gelegene Mietm,aschine. Verbindliche Preise, Transportkosten und Verfügbarkeiten von Maschinen werden in Echtzeit abgebildet. Mit nur wenigen Klicks erhält der Kunde seine Mietmaschine, ohne dass er sich Gedanken über den Transport oder auch über die Versicherung machen muss. Der gesamte Mietprozess von der Auswahl der Wunschmaschine über die Online-Buchung bis hin zu Versicherung und Transport werden vollständig transparent dargestellt.

Online-Miete auch per App

Der gesamte Mietprozess sowie das Buchungsmanagement sind über die App schnell und einfach handzuhaben. Eine intuitive Benutzerführung erlaubt es, mit wenigen Klicks eine Mietanfrage zu stellen, den Einsatzzeitraum und -ort auszuwählen oder einfach nur durch den großen Produktkatalog zu navigieren. Die App gibt es für iOS und Android Geräte und ist kostenlos im App und Google Play Store downloadbar.

[ 140  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Die reine Digitalisierung des Mietprozesses ist lediglich der Grundstein für die Geschäftsidee des Startups. Klickrent zeichnet sich schon heute durch einen offenen Plattformcharakter aus. Durch die Möglichkeit, Schnittstellen zu anderen Systemen herzustellen, lassen sich einfach und schnell andere Business Modelle integrieren. Jüngstes Beispiel ist das Projekt Maschinator – eine deutschlandweite Vermittlungsplattform, die professionelle Aufträge an Baumaschinisten vermittelt. Damit kann Klickrent bei Bedarf zusätzlich zur Miete das richtige Personal vermitteln, an jedem Einsatzort in Deutschland. Eine Erweiterung auf den Kauf und Verkauf von Maschinen oder Ersatzteilen, die Integration verschiedener Servicepartner, z. B. für Ersatzteile oder Reparaturen, sind nur einige weitere Baustellen, die Klickrent für Mieter und Vermieter angehen will. Die zusätzlichen Services sollen den Mietprozess flexibler und sicherer machen. Im Falle einer defekten Maschine soll beispielsweise der Mieter mit nur wenigen Klicks einen qualifizierten Mechaniker beauftragen können, der sich umgehend um das Problem kümmert und dank Bilderkennung auch schon weiß, was an der Maschine kaputt ist.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .


BITSEC

Sekundengenaue Stempelung via App direkt auf der Baustelle

Im Handyshop Ebelsbach kümmert sich das Team Handymanni um alle Umstellungen im Festnetz oder Mobilfunkbereich.

Kosten senken – Zeiten clever erfassen

Sicheres Bedienen von

Teleskopmaschinen

BITSEC mermann

n von Bediene Sicheres aschinen m Teleskop räteführer as der Ge s

Bernd Zim

Seit 10 Jahren arbeitet das Team der Bamberger Firma Bitsec mit vollem Einsatz daran, Neuheiten im Bereich der Zeiterfassung zu entwickeln. Ob mobile, biometrische oder elektronische Zeiterfassung – die Bitsec Mitarbeiter sind erfahrene Experten auf dem Gebiet.

Kompetente Lösungen für kompetente Partner

Mit dem Handyshop Ebelsbach hat Bitsec einen professionellen Partner aus dem Mobilfunkbereich an seiner Seite, der mit dafür sorgt, dass Kunden eine passgenaue und nachhaltige Lösung erhalten. Das 1989 gegründete Unternehmen verfügt über ein 300 m2 großes Ladengeschäft in Ebelsbach inklusive separatem Business Bereich. Außerdem sorgen hier sechs Vollzeitmitarbeiter für eine optimale sowie auch individuell abgestimmte Betreuung. Ob Privat- oder Großkunde – das Team Handymanni kümmert sich um alle Umstellungen im Festnetz oder Mobilfunkbereich und ermöglicht ALL IP Umstellungen inklusive SIP Trunk. Außerdem versäumen Anwender nie wieder eine Vertragsverlängerung oder Tarifverbesserung. Der Service kann kostenfrei getestet werden. Einfach eine Handy- oder Festnetzrechnung vertraulich an manni@handymanni.de schicken und unverbindlich beraten lassen.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .

www.resch-verlag.com

Die Vorteile für ein Unternehmen, beispielsweise bei der mobilen Zeiterfassung, liegen klar auf der Hand. Von einer sekundengenauen Stempelung via App direkt auf der Baustelle über eine enorme Zeitersparnis durch die unmittelbare Übergabe in die Lohnbuchhaltung sowie zahlreiche Referenzberichte und das praktische Stempeln auf Kostenstellen bis hin zur Aufzeichnung der Mitarbeiterzeiten für den Zoll und für weitere Kontrollen – das System ist eine echte Revolution für all diejenigen, die viel unterwegs sind.

W

us

wissen m

Teleskopmaschinen sind Fahrzeuge mit großem Einsatzpotential. Sie verfügen über einen starren oder drehbaren Aufbau und H C RES können je nach Anbaugerät auf vielfältige Weise zum Einsatz gebracht werden. Damit einhergehende Unfallrisiken sind nicht zu unterschätzen. Deshalb ist es unerlässlich, dass die Fahrer über ein fundiertes Fachwissen verfügen. Zu diesem Zweck ist soeben diese Broschüre erschienen. Wir bieten ferner Schulungsunterlagen für: ❙ Staplerfahrer/Flurförderzeugführer ❙ Kranführer aller Kranarten ❙ Sicheres Anschlagen von Lasten ❙ Erdbaumaschinenführer ❙ Bediener von Hubarbeitsbühnen ❙ Ladungssicherung ❙ Motorsägenführer ❙ u. v. m.

Partner für qualifizierte Ausbilder.

Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, D-82166 Gräfelfing

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 141  ]


ng

Industrie 4.0 – mobil für die Hosentasche APFEL Mit seinem Prinzip, Werkzeuge, ähnlich wie in Apothekerschränken, in Vertikalauszügen zu lagern, hat sich der in Dossenheim bei Heidelberg ansässige Betriebseinrichter Apfel mit seinen WKS Werkzeugschränken schon vor etlichen Jahren in der metallverarbeitenden Industrie etabliert. Der vermehrten kundenseitigen Nachfrage nach höheren Kapazitäten und dem Wunsch nach einer automatisierten, kontrollierten Teileausgabe entsprechend, wurde 2013 mit den LT Lagertürmen die nächste Generation platzsparender und effektiver Bevorratung auf Basis eines Liftsystems mit übereinander gestapelten Tablaren vorgestellt.

Erstmals hat Apfel zur diesjährigen Logimat in Stuttgart nun auch eine eigenentwickelte, bedienerfreundliche Software zur bewährten Hardware vorgestellt. Dem Ursprungsgedanken, mittels durchdachter Technik und Methodik unnütze und teure Nebenzeiten und Laufwege zu vermeiden, folgend, geht man nun den nächsten Schritt in Richtung moderner Betriebslogistik.

Warenwirtschaft, Lager- und Ausgabecontrolling

Nach den Meilensteinen Mechanisierung, Elektrisierung und Automatisierung steht das produzierende Gewerbe zukünftig vor der Herausforderung, mit der Industrie 4.0 die Digitalisierung durch inFormat (BxH) Ausrichtung Publikation Farbe teraktive Medien in die Produktionsprozesse einzubinden und somit 92x131 Hoch weiter zu rationalisieren Baugewerbe und 4c den Verarbeitungsprozess ihn auto-

Kreuzende Leitungen im Verbau! – ja und? Alu-Kammerplatte GIGANT

• Verbau passt sich örtlichen Gegebenheiten an • leicht und sicher • bis 2,5 m Rohrdurchlasshöhe Weitere Infos: www.ischebeck.de

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal

[ 142  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

matisiert in den gesamten Betriebsprozess zu integrieren. Mit einer digital vernetzten, intelligenten Ansteuerung per Smartphone macht Apfel den Lagerturm zur vollautomatisierten, zeiteffizienten Warenausgabe, die dem Bediener jegliches Suchen erspart und ihm die gewünschten Teile schon im Voraus bereitstellt. Optional sind über Timelines mehrere Artikelanforderungen in Serienschaltung hintereinander abrufbar, um unnütze Eingabe- und Wartephasen zu vermeiden. Eine integrierte Digitalkamera erfasst hierbei jeden Verfahrvorgang – so ist der aktuelle Ladezustand jedes einzelnen Tablars überall und jederzeit nachzuvollziehen. Darüberhinaus lässt sich so freier Lagerplatz erkennen und entsprechend um- oder ausnutzen. Da anhand der technischen Möglichkeiten der Weg zur Integration in ein kundenspe- In Verbindung mit zifisches ERP-System nur eine einer Ansteuerung per Smartlogische Konsequenz darstellt, phone wird der Lagerturm zur bietet Apfel mit seinem haus- vollautomatisierten, zeiteffizienten Auftrag Termin eigenen Entwicklerteam auch Warenausgabe. 02.12.2016 17 hier zahlreiche Jan Optionen zum Lager- und Ausgabecontrolling, zur Warenwirtschaft oder zur Vernetzung mit individuellen Betriebsabläufen. Wurden Industrielifte bislang fast ausschließlich als konventionelle Speichereinheiten benutzt, sind die betriebstechnischen Möglichkeiten, die sich durch eine durchdachte Einbindung in die Arbeitsprozesse ergeben, fast unbegrenzt.

Lagerturm auch als zentrales Warenlager

Auch die Lagertürme selbst können aufgrund der modularen Bauweise in individuelle Arbeitsprozesse integriert, aufgestockt und mit mehreren Bedienöffnungen auf der Vorder- wie auf der Rückseite ausgestattet werden. Mit einer zusätzlichen Isolierung sind sie sogar außerhalb von Gebäuden installierbar. So lassen sich optimal auf den Betriebszweck und die räumlichen Gegebenheiten angepasste Konfigurationen realisieren, die den Lagerturm zu weit mehr als zu einem simplen Bevorratungssystem machen. Der Lagerturm wird z. B. zum zentralen Warenlager, auf das in mehrerern Stockwerken zugegriffen werden kann, er dient als Pufferspeicher für die automatisierte Produktion mit Robotern oder für die Vorratshaltung innerhalb einer Produktionskette mit mehreren Verarbeitungsschritten. Das „Ware zur Person“-Prinzip des Apfel LT stellt die Produkte in einer ergonomisch angenehmen Arbeitshöhe bereit, sodass der Arbeitsaufwand minimiert und die Arbeitssicherheit erhöht wird. Die Bevorratung in einem Lagerturm funktioniert wie bei einem Tablettwagen in einem Selbstbedienungsrestaurant. Durch die hochverdichtete, vertikale Stapelung auf Schienen können viele Tablare auf einer geringen Standfläche untergebracht werden. Der Lagerturm organisiert dabei die Unterbringung des Lagerguts vollkommen selbstständig, Überlasten oder Fehlpositionierungen werden durch das intelligente System ausgeschlossen. Die durch spezielle Einrichtungskomponenten an die Produktionsabläufe angepasste Tablarbelegung vermindert zusätzlich die Zahl der Verfahrvorgänge und die damit verbundenen Zugriffszeiten.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .


TOMTOM TELEMATICS

APFEL

Fahrer-Terminals einfach kundenspezifisch anpassen TOMTOM TELEMATICS Das Unternehmen Tomtom Telematics hat Mitte März eine Kooperation mit Soti bekannt gegeben, durch welche die Enterprise-Mobility-Management (EMM) Software „„MobiControl““ für die Driver Terminals der Tomtom PRO 8-Serie verfügbar wird.

die für Webfleet und die Driver Terminals der PRO 8-Serie verfügbar sind, helfen wir unseren Kunden, ihr Geschäft voranzutreiben.” Die Integration wird von Orangeseven BV durchgeführt, einem Spezialisten für MDM, der im Auftrag von Soti alle „MobiControl“ Lösungen für Tomtom weltweit zur Verfügung stellt.

Soti „MobiControl“ erlaubt Flottenmanagern, die Tomtom PRO 8-Serie komplett fernzusteuern. Dank ihrer offenen Plattform lassen sich die Driver Terminals auf einfache Weise mit Apps für kundenspezifische Anforderungen einrichten. Inhalte und Nutzerdaten auf den Geräten werden zentral gemanagt. Dadurch haben Fahrer Zugriff auf die aktuellste Version der Anwendungen, die sie für ihre Arbeit gerade benötigen – ohne zur Zentrale zurückfahren zu müssen.

Nutzergruppen und Richtlinien dynamisch steuern

Mit den leistungsfähigen Funktionen von Soti „MobiControl“ können Flottenmanager Nutzergruppen und Richtlinien dynamisch steuern. Auf welche Apps, Funktionen und Inhalte die Nutzer Zugriff haben, hängt dabei von ihrer jeweiligen Rolle im Unternehmen ab. Der Zugang lässt sich auch standortabhängig definieren. Dies hilft beim Festlegen der auf dem Gerät ausführbaren Apps. Zudem unterstützt dies dabei, die Kosten für Datenvolumen im Griff zu behalten, indem beispielsweise der Download großer Dateien im Ausland unterbunden wird. Soti „MobiControl“ erlaubt Kunden, die ein Driver Terminal der Tomtom PRO 8-Serie im Einsatz haben, ihre Geräte unmittelbar von unterwegs über ein sicheres Interface zu aktualisieren und zu verwalten, sodass diese immer einsatzbereit sind. Dies reduziert die Komplexität beim Management mobiler Geräte und schafft mehr Zeit, sich auf Kernaufgaben zu konzentrieren”, so Oscar Rambaldini, Vice President of Product Management bei Soti.

Außendienstler mit Werkzeug versorgen

Soti ist ein führendes Unternehmen im Mobile Device Management. Mit „MobiControl“ für die Tomtom Driver Terminals der PRO-8-Serie können Unternehmen ihre Außendienstler mit Werkzeugen versorgen, die ein effektiveres Arbeiten ermöglichen”, so Taco van der Leij, VP Marketing bei Tomtom Telematics. „Mit mehreren hundert Apps,

mobile Baustellen

mobile Kindergärten

mobile Schulen

Grenzenlos flexibel Schnell und individuell auf neue bauliche

mobile Büros

Anforderungen reagieren ohne auf Nachhaltigkeit und Qualität zu verzichten – Mietcontainer der neuesten Generation machen es möglich.

www.containerrent.de

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .

n f o @ c o n t a i nBAU e r r e n t . d [  e 143  ] 0 4 .20 1 7 . iTREFFPUNKT

Container Rent Petri GmbH | Zur Greisenhardt 8 | D-57562 Herdorf | Fon: +49 27 44 93 20 25 | Fax: +49 27 44 93 20 20


RUGGEAR

Das Ruggear RG310 ist mit Handschuhen bedienbar und dank spezieller Sicherheitsfeatures perfekt für den Einsatz unter der Erde geeignet.

Mobile Sicherheitsausrüstung für den Tunnelbau RUGGEAR Die deutsche Marke Ruggear Europe steht für robuste und wasserdichte Mobiltelefone, Smartphones und Tablets. Ruggear Phones werden für den Einsatz im Industrie- und Outdoor-Bereich von deutschen Ingenieuren entwickelt. Alle Geräte sind nach IP68 staub- und wasserdicht und halten einem Einsatz bis zwei Meter Wassertiefe für eine Stunde stand. Nach MIL-STD-Standard sind sie außerdem temperaturgeschützt sowie aus einer Höhe von circa zwei Metern aufprallgeschützt. Gekoppelt mit Applikationen verschiedener Systemlösungspartner eignen sich Ruggear Phones insbesondere für professionelle Alleinarbeiterschutz- und Personennotruflösungen, Push-to-Talk sowie Ortungs- und Wartungssysteme.

Mobiltelefone im Baustelleneinsatz

Speziell für die Bauwirtschaft sind die robusten Ruggear Geräte geeignet und vielseitig im Einsatz. Insbesondere auch im Bereich des Tunnelbaus, einem der sicherlich schwierigsten Bereiche des Baugewerbes. Denn hier sind die Themen Brandschutz, Fluchtwege und insbesondere die Sprach- und Datenkommunikation, von elementarer Bedeutung. So auch beim Bau des Albabstiegstunnel, welcher zum Bahnprojekt Stuttgart 21 der Deutschen Bahn AG, gehört. Die Vergabe dieses Projektes erfolgte an die Ed. Züblin AG als technischem Federführer, in Arbeitsgemeinschaft mit der Max Bögl Bauunternehmung. Der Streckenabschnitt des Tunnels Albabstieg umfasst eine Gesamtlänge von rund sechs Kilometern und einen Ausbruchquerschnitt von circa 100 Quadratmetern.

Erhöhte Sicherheitsanforderungen

Bedingt durch die ständig wachsenden Sicherheitsanforderungen an die Baufirmen, welche im Tunnelbau aktiv sind, werden aus Kommunikationsgeräten zunehmend auch persönliche Sicherheitsausrüstungen. Um die Sicherheit der insgesamt 360 Arbeiter auf der Baustelle „Tunnel Albabstieg“, welche in drei Schichten rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche arbeiten, zu gewährleisten, haben sich die ARGE Tunnel Albabstieg und die Firma i.safe Mobile im Jahr 2015 zusammengefunden. Ziel dieser Zusammenarbeit war es, eine gemeinsame Systemlösung für die im Einsatz befindlichen Mobiltelefone, auf Grundlage der umfangreichen Anforderungen, zu erar-

[ 144  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

beiten. Hierbei kam es nicht nur auf die Robustheit und Wasserdichtigkeit der Geräte an, sondern auch auf zahlreiche Zusatzfunktionen, welche neben der eigentlichen Kommunikationseigenschaft von Mobiltelefonen von wesentlicher Bedeutung sind.

Die eingesetzte Technik

Zusammen entwickelten die beiden Partner Lösungen für die Mobiltelefone, welche den Anspruch der persönlichen Schutzeinrichtung jeden Mitarbeiters im Tunnel erfüllen. So registrieren sich die Geräte über Bluetooth beispielsweise bei der Einfahrt in den Tunnel automatisch im Personenerfassungssystem und in der Visualisierung wird angezeigt, dass sich der Kollege jetzt im Tunnel befindet. Zusätzlich kann er im Tunnel jederzeit lokalisiert werden und erhält im Evakuierungsfall eine Alarmierungs-SMS (Sirenenklingelton) mit Instruktionen direkt auf sein Mobiltelefon gesandt, mit der Information, was passiert ist und dass er möglichst schnell den Gefahrenbereich verlassen soll. Dieser ist auch neben einem aktiven Kompressor noch zu hören. Ein zentral platzierter SOS-Button bietet, in Verbindung mit einer Alleinarbeiterschutz-App, im Notfall weitere Sicherheit für die Arbeiter im Tunnel.

Tastentelefon mit Android Betriebssystem

Bei den verwendeten Geräten handelt es sich um das Modell Ruggear RG310, ein Tastentelefone mit Android Betriebssystem. Dieses ermöglicht dem Anwender die Bedienung mit Handschuhen aller Art. Ebenso kann der Baustellenbetreiber seine individuell programmierte App installieren, wodurch er höchste Flexibilität bei der Lokalisierung sowie der Häufigkeit von Alarmen etc. erhält. Zugleich werden die verwendeten Geräte über ein Ruggear eigenes Overthe-Air-System (OTA) drahtlos upgedatet und so auf dem aktuellsten Stand gehalten. Anhand eines Mobile-Device-Management-Systems (MDM) können die Mobiltelefone zentral verwaltet werden. Neben den bisher aufgelisteten Features hat das verwendete RG310 eine eingebaute LED-Taschenlampe, welche ebenfalls im Tunnelbau sehr nützlich ist. Das Ganze wird von einer leistungsfähigen Batterie versorgt, wodurch die Laufzeit von mindestens einer Schicht sichergestellt wird. Für einen komfortablen Aufladeprozess sorgt eine zusätzlich erhältliche Ladestation.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .


Online-Tool für Raumsysteme gestartet ZEPPELIN RENTAL Mit seinem Container-Konfigurator bietet Zeppelin Rental ab sofort ein Online-Tool für den Bereich Raumsysteme. Jeder User hat die Möglichkeit, unter https://container-konfigurator.zeppelin-rental.de individuelle Containeranlagen zu planen und zu visualisieren.

Je nach Nutzungszweck können Kunden und Interessenten ihre persönliche Anlage inklusive Möblierung auf den Container genau auf ihrem Desktop-PC oder Tablet zusammenstellen. Nach erfolgter Konfiguration lässt sich das Projekt speichern, um zu einem späteren Zeitpunkt erneut darauf zuzugreifen. Zusätzlich ist es möglich, eine Übersicht der Containeranlage als PDF-Dokument herunterzuladen und eine Angebotsanfrage mit nur einem Klick an Zeppelin Rental zu versenden. Mit dem Container-Konfigurator von Zeppelin Rental lassen sich Raumsysteme künftig unkompliziert und schnell planen.

3D-Konfiguration

Der Container-Konfigurator ist intuitiv bedienbar und erlaubt die Erstellung von ein- und zweistöckigen Anlagen, bestehend aus maximal 32 Einzelcontainern. In einem ersten Schritt wird der Nutzer über eine Eingabemaske an die Konfiguration herangeführt. Er gibt zunächst Basisinformationen wie die gewünschte Zahl der Etagen, die Anordnung der Raumsysteme in einer oder zwei Reihen sowie die Anzahl der Einzelcontainer ein. Im Folgenden wird aufgrund dieser Auswahl die Containeranlage dreidimensional visualisiert.

Raummodul-Anpassung

Klickt der User nun auf ein einzelnes Raummodul, kann er es bearbeiten. Er wählt zwischen Leer-, Büro-, Sanitär-, Umkleide-, Aufenthalts- und Schlafcontainern aus. Je nach Typ wird automatisch die passende Inneneinrichtung integriert. Zudem bietet der Konfigurator Optionen wie die Einpassung einer Kleinküche oder eines WCs. Selbst entscheiden kann der Nutzer auch über die Raumgrößen. So gibt es die Möglichkeit, Module miteinander zu verbinden oder wieder zu trennen.

Vereinfachte Anlagenerstellung

ZEPPELIN RENTAL

In seinen Container-Konfigurator hat Zeppelin Rental bereits zahlreiche Logiken integriert, die die Anlagenerstellung vereinfachen. Beispielsweise erscheint automatisch eine 14-stufige Außentreppe, wenn eine zweistöckige Anlage konfiguriert wird. Auf diese Weise profitiert der Nutzer schon in der Planungsphase vom Expertenwissen von Zeppelin Rental.

Hochleistung Conrad. Modell Faszination.

UNTERNEHMENSFÜHRUNG . WIRTSCHAFTSMELDUNGEN . DIGITALISIERUNG .

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 145  ]


PALFINGER

INTERVIEW .

Wolfgang Lumetzberger, Leiter des Servicemanagement bei Palfinger, erklärt im Interview die Vorteile der neuen Service-Offensive.

Vorsprung durch Service PALFINGER Ein gut funktionierendes Servicemanagement ist heute entscheidend für den Verkaufserfolg und die langfristige Kundenbindung. Für eine nachhaltige Zusammenarbeit sowohl mit seinen Kunden als auch seinen Service-Partnern hat das Unternehmen Palfinger in Deutschland eine umfassende Service-Offensive ins Leben gerufen. Worum es dabei geht, lesen Sie in diesem Interview mit Wolfgang Lumetzberger, Leiter des Servicemanagements bei der Firma Palfinger.

Frage: Was ist die Idee hinter „Vorsprung durch Service“ – worum geht es hier? Lumetzberger: Wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie wir unsere Servicepartner besser unterstützen können in puncto Marketing, Servicedienstleistungen und Kundenbindung. Zusammen mit unseren Partnerbetrieben haben wir ein Konzept erstellt, das einheitliche und hohe Standards vorsieht. Sozusagen ein neues Qualifizierungssystem für unsere Servicepartner. Die Idee dahinter war, den Kunden ein flächendeckendes Netz an gleichsam von uns zertifizierten und qualifizierten Palfinger Partnerbetrieben anbieten zu können. Man kann sich sicher sein: Wo Palfinger draufsteht ist auch Palfinger drin. Frage: Warum wurde das bisherige Servicemanagement überhaupt verändert? Lumetzberger: Nach früheren Kundenbefragungen und Gesprächen mit unseren Servicepartnern erfuhren wir schnell, dass es regi-

[ 146  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

onale Unterschiede in der Zufriedenheit mit dem Qualitätsanspruch im After-Sales Bereich gab. Da hieß es rasch handeln, denn nicht nur unsere Kundenzufriedenheit, die uns sehr wichtig ist, litt darunter – auch die Loyalität zwischen Kunden und Servicepartner. Daher galt es, diese Zufriedenheit wieder zu steigern, eine unserer vorrangigsten Aufgaben. Frage: Wie war die Vorgehensweise bei der Planung und Erstellung des neuen Servicekonzeptes? Lumetzberger: Wir haben mit dem Konzept bereits 2011 gestartet. Ausgangspunkt waren die erwähnten Gespräche mit Kunden und Servicepartnern. Dann begannen wir, die herausgearbeiteten Qualitätsstandards den realen Bedürfnissen anzupassen. Das Ergebnis ist ein neues Anforderungsprofil, das einen Teil des Servicevertrages mit unseren Partnern darstellt. Hier sind sämtliche Aufgaben für beide Seiten definiert. 2013 wurde diese Service-Offensive erstmalig den Servicepartnern präsentiert und 2014 haben wir damit gestartet. Es wurde ein neues Schulungskonzept umgesetzt und die Anforderungsprofile wurden evaluiert. Frage: Was gab es als besonders wichtige Punkte hervorzuheben? Lumetzberger: Wichtig für den Kunden ist natürlich das Thema Schnelligkeit. Je weniger Zeit durch den Stillstand einer Maschine verlorengeht umso besser. Wir müssen sicherstellen, dass dem Kunden überall geschulte und professionelle Servicetechniker zur Verfügung stehen und auch genügend Ersatzteile vorrätig sind. So stellen wir sicher, dass eine Maschine im Störungsfall so schnell als möglich wieder einsatzbereit ist.

INTERVIEW .


IMPRESSUM Frage: Welche Maßnahmen beinhaltet die Initiative „Vorsprung durch Service“ konkret? Lumetzberger: Zuerst die Ausarbeitung der Anforderungsprofile, diese geben die betrieblichen Voraussetzungen vor: Größe der Werkstatt, Prüfflächen, Werkzeug, Ersatzteilvorrat, geschultes Personal, Angebot der Dienstleistung und mobiler Service. Auch im Servicevertrag zwischen Palfinger und den Partnern ist die Garantieabwicklung geregelt. So kann gleichbleibende Qualität und auch Transparenz für den Kunden immer sichergestellt werden. Durch die Verpflichtung unserer Servicepartner, einen bestimmten Ersatzteilvorrat für die gängigsten Modelle bereitzuhalten, konnten wir die generelle Verfügbarkeit auf 95 Prozent steigern. Ein wichtiger Schritt war auch, unsere gesamten Partner von unserem Konzept zu überzeugen und mit dem neuen Schulungssystem vertraut zu machen. Frage: Wie war die Reaktion Ihrer Servicepartner auf das neue Konzept? Lumetzberger: Es galt durchaus viel Überzeugungsarbeit zu leisten bei der Umsetzung unserer Service-Offensive. Wir konnten auch nicht alle Partner überzeugen, ab nun einem festen Regelwerk zuzustimmen. Andererseits konnten aber auch nicht alle Betriebe die von uns geforderten Voraussetzungen erfüllen, daher haben wir auch das Servicenetz von ursprünglich 230 auf jetzt 180 Partnerbetriebe insgesamt reduziert. Das bedeutet, unseren Kunden stehen bundesweit nun etwa 700 geschulte Servicetechniker zur Verfügung. Durchschnittlich liegen 65 km Distanz zwischen den einzelnen Servicepartnern. Worauf wir immer wieder hinweisen, ist, dass die „Vorsprung durch Service“ nicht nur für unsere Kunden, sondern gleichermaßen auch für unsere Servicepartner entscheidende Vorteile bringt. Die Auslastung in den Werkstätten steigt, auch der Anteil an verkaufter Arbeitsleistung wird mehr. All das unterstützt Palfinger noch mit eigens zugeschnittenen Service-Marketing Aktionen, bei denen der Servicepartner von der starken Marke profitiert. Die Vermarktung der einzelnen Werkstätten ist uns ebenfalls ein großes Anliegen und wird sehr stark bei uns forciert. Und am Ende des Tages stellen wir fest, dass auch die Kundenloyalität wieder stark gestiegen ist. Frage: Nach den Kundenbefragungen in der Vergangenheit haben Sie 2016 erneut eine Analyse durchgeführt. Wie steht es nun mit der Zufriedenheit von Kunden und Servicepartnern? Lumetzberger: Die erneute Befragung hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unserer Service-Offensive. Trotz einiger Anlaufzeit in der Anfangsphase konnten wir eine Steigerung der Kundenzufriedenheit sowie auch der Kundenloyalität messbar machen.

Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Strategie & Beratung Chefredaktion Werbeleitung Redaktion Layout/Grafik Anzeigen Abo Aboverwaltung Druckerei/ Versand

Manfred Zwick, Bernd Mair Rainer Oschütz (-0) Bernd Mair (-10) Manfred Zwick (-20) Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich Michael Schulte (-30) Karin Kern - KERNWERK.eu Franz Nieberle (-60) . David Kern (-70) Wolf-Dieter Arl (-80) jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten Jahresbezug Ausland 45,– € inkl. Versandkosten David Kern 0831/6973051-70 Holzmann Druck GmbH & Co.KG Gewerbestraße 2 . 86825 Bad Wörishofen

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 2 vom 1.1.2015 Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. Folgende Mitglieder der Verbände, Deutscher Abbruchverband e.V, Baustoff Recycling Bayern e..V, VMI e.V, IGHB e.V erhalten Treffpunkt.Bau im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei. Erfüllungsort: Kempten (Allgäu) ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen

Treffpunkt.Bau Multimedial informiert

App

Frage: Welche weiteren Schritte sind daher für 2017 geplant? Lumetzberger: Wir arbeiten kontinuierlich weiter an der Optimierung von „Vorsprung durch Service“ – trotz des Fortschritts der vergangenen Jahre. Wir werden ein neues, verbessertes Schulungssystem etablieren, das noch stärker in die Praxis greift. Weiters werden wir das Anforderungsprofil auch dem steigenden Dienstleistungsgedanken anpassen. Zukünftige Themen für uns sind auch die wachsende Digitalisierung und digitales Fuhrparkmanagement.

INTERVIEW . IMPRESSUM .

Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 147  ]


VORSCHAU .

Kontinuierliche Steigerung bestätigt Erfolg BEBOSA

Zur dritten Auflage stiegen die Besucherzahlen kontinuierlich. Waren es 2011 noch 1.600 Besucher und 2014 schon 1.800, kamen in diesem Jahr bereits 2.100 Besucher nach Willingen. Auffallend waren die vielen internationalen Gäste, beispielsweise aus den Niederlanden, der Ukraine, Russland, Norwegen, Rumänien, Österreich sowie der Schweiz. Die Messeteilnehmer erwartete ein technologisch umfassendes und dabei räumlich überschaubares Angebot. In der Mai-Juni Ausgabe des Treffpunkt.Bau folgt der ausführliche Bericht.

NIEBERLE . ZWICK .

Alle drei Jahre findet die Messe „BeBoSa“ - Fachausstellung für die Betonbohr- und -sägebranche in Willingen statt. In diesem Jahr präsentierten 50 Aussteller vom 23. bis 25. März im 4.000 Quadratmeter großen Convention Center des Sauerland Stern Hotels ihre Technologien auf 3.200 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Freuten sich über eine rundum gelungene Veranstaltung (v.l.): Patrick van Brienen, Veranstalter Bebosa, Thomas Springer, erster Vorsitzender Fachverband Betonbohren und -sägen Deutschland e.v. sowie Stefan Haag, Geschäftsführer Heger GmbH.

MAN Trucknology Days 2017 MAN TRUCK & BUS

Schon seit 2008 werden die MAN Trucknology Days durchgeführt und Fahrzeuge aus dem Bau, Verteiler- und Fernverkehr sowie Schwertransport vorgestellt. Rund 7.000 internationale Besucher kamen dieses Mal nach München. In der Sonderschau Kommunalfahrzeuge stellten zahlreiche Aufbauhersteller verschiedene Abfallsammelfahrzeuge, Kehrmaschinen und Fahrzeuge für die Nassentsorgung sowie den Straßenbetriebs- und Winterdienst aus. Mehr dazu in der nächsten Treffpunkt.Bau-Ausgabe.

KERN

Im Rahmen einer Hausmesse hat MAN Truck & Bus dieses Jahr wieder nach München geladen. Vom 23. bis 25. März präsentierten sich 90 Aussteller mit 180 Fahrzeugen aus vielen Branchen zum Besichtigen und Fahren. Im Fokus standen die zum Jahresbeginn eingeführten Neuheiten der MAN TG-Baureihen.

Auch in diesem Jahr lud MAN Truck & Bus zur Hausmesse „MAN Trucknology Days" ein. Den ausführlichen Bericht finden Sie in der kommenden Doppelausgabe.

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni 2017 mit den Themen:  Erdbewegungsmaschinen, Bagger, Radlader  Autobahn-, Straßen- und Wegebau  GaLaBau, Kompaktmaschinen, Pflaster- und Wegebau, Kommunaltechnik  AT- und Turmdrehkrane  Auto-, Aufbau- und Ladekrane  Schalungen, Gerüste, Betonbearbeitung  Hubarbeitsbühnen, Hebetechnik, Aufzüge, Teleskopen  Werkzeuge/ Kleingeräte  Wartung, Pflege, Maschineninstandsetzung  Nutzfahrzeuge, LKWs, Tieflader/ Anhänger, Transporter, Mulden, Spezialfahrzeuge, Ladungssicherung  Motoren, Filter, Abgasnachbehandlung, Bereifung, Getriebe, Achsen, Komponenten, Verschleißteile, OEM und Maschinenausrüstungen, Laufwerke

mit Sonderteil

w know hao am b u

NACHLESE  USEDEMA  Tiefbau Live/ Recycling Aktiv  Apex

[ 148  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

VORSCHAU .


PFEILER DES BAUPROJEKTS WERDEN SIE ZU EINEM WICHTIGEN

UNSERE VERANSTALTUNGEN ZUM THEMA BAUWESEN

Umweltbaubegleitung Zweitägiger Praxis-Workshop zum Arbeitsfeld an der Schnittstelle zwischen Ökologie und Baugeschehen Offenbach: 22.-23.05.17 | 19.-20.06.17 Hamburg: 13.-14.11.17 München: Stuttgart: 12.-13.06.17 | 04.-05.12.17 Potsdam:

15.-16.05.17 | 02.-03.11.17 09.-10.10.17 11.-12.09.17

VOB/B - Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Eintägiger Praxis-Workshop / Zertifikatslehrgang zu den allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen Offenbach: 29.06.17 | 20.11.17 Potsdam: 15.02.17 | 13.09.17

München: Hamburg:

24.04.17 | 16.10.17 12.06.17 | 14.12.17

VOB/C - Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen Eintägiger Praxis-Workshop / Zertifikatslehrgang zu den allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Offenbach: 30.06.17 | 21.11.17 Potsdam: 16.02.17 | 14.09.17

München: Hamburg:

25.04.17 | 17.10.17 13.06.17 | 15.12.17

Sicherheits- und GesundheitsschutzKoordinator (SiGe-Koordinator) nach der Baustellenverordnung Dreitägiger Zertifikatslehrgang zum Erwerb der Koordinatorenkenntnisse nach den Ausbildungsanforderungen der RAB 30, Anlage C Offenbach: 03.-05.07.17 | 25.-27.09.17 11.-13.12.17

München: Potsdam:

15.-17.05.17 | 06.-08.11.17 29.-31.05.17 | 27.-29.11.17

Bodenschutzrecht und Altlastensanierung in der Praxis Eintägiger Zertifikatslehrgang Offenbach: 22.11.2017

08.09.2017

Potsdam:

Abriss- und Rückbaukonzepte Zweitägiger Praxis-Workshop für Bodenmanagement Offenbach: 22.-23.08.17 | 28.-29.11.17 München: 03.-04.05.17 | 12.-13.12.17

08.-09.06.17 | 24.-25.10.17

Potsdam:

Entsorgung von Baustellenabfällen Bodenmanagement | Bauleiterschulung Gesetze, Querverbindungen, Wechselbeziehungen, Entsorgungsstrategien und Alternativen Offenbach: 21.08.17 | 27.11.17 München: 02.05.17 | 11.12.17

Potsdam:

07.06.17 | 23.10.17

Probenehmer-Zertifikatslehrgang Dreitägiger Lehrgang (mit Zusatztag Bodenluft) zu den Anforderungen an die Probenahme im gesetzlich geregelten Umweltbereich Boden / Grundwasser: 26.-28.06.17 | 06.-08.11.17

Mit Zusatztag Bodenluft 26.-29.06.17 | 06.-09.11.17

Sachverständiger für Altlasten Viertägiger Zertifikatslehrgang zur Erlangung der Fachkunde „Bodenschutz” Offenbach: 29.05.-01.06.17 | 04.-07.12.17

AKADEMIE FÜR ARBEITSSICHERHEIT UND BETRIEBLICHEN UMWELTSCHUTZ www.umweltinstitut.de

München:

16.-19.10.17

Umweltinstitut Offenbach GmbH Frankfurter Str. 48 63065 Offenbach a. M. Tel: 069 - 810679 mail@umweltinstitut.de 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 149  ]


FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN . AET www.tsm-bandagen-aet.de137 Aluca www.aluca.de 128 Ammann www.ammann-group.com92 Apfel www.apfel-gmbh.de142 AVANT www.avanttecno.de  31 Bauindustrie www.bauindustrie.de 32 BAU Süddeutsche www.bau-baumaschinen.de 30 Baustoffrecycling Bayern www.baustoffrecycling-bayern.de 99 BeBoSa www.bebosa.com 148 BEMA www.kehrmaschine.de 12, 86 Bergmann www.bergmann-dumper.de 59, 60 BG Bau www.bgbau.de 139 BHS www.bhs-innovationen.de106 Bitsec www.b-itsec.de 141 Bitzer www.bitzer-waage.de118 Bobcat www.bobcat.de 61, 87 BV Miro www.bv-miro.org 116 CECE www.cece.eu 138 Cleanfix hwww.cleanfix.org 34 Conexpo www.conexpoconagg.com22 Craco www.craco.de 113 Dappe www.cleverbaggern.de80 Demopark www.demopark.de 42 Dinex www.dinex.dk/de 62 Doosan www.doosan.com  48 Dsb Innocrush www.innocrush.com 107,108 Ernst Wagener www.wagener-gmbh.com 72 Fachtagung Abbruch www.fachtagung-abbruch.de 14 Faymonville www.faymonville.com 122 Fliegl www.fliegl-fahrzeugbau.de81 Fristads Kansas www.fristadskansas.com 135 Giegold www.giegold.de 109 Goldhofer www.goldhofer.de 120 Grote Industrie de.grote.com 34 Henle www.henle-baumaschinentechnik.de73 HKLBaumaschinen www.hkl-baumaschinen.de 33 HKS www.hks-partner.com39 Holp www.holp.eu 68

[ 150  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

HS-Schoch www.hs-schoch.de 116 Hüffermann www.hueffermann.de 121 Hydraram www.hydraram.de 83 Hydrema www.hydrema.de 36, 53 Hyundai www.hyundai-baumaschinen.com52 Hyva www.hyva.com 129 JCB www.jcb.de 50, 54 Juwel www.juwel-schraubtechnik.de130 Keestrack www.keestrack.com 102 Kettenfabrik Unna www.kettenfabrik-unna.de 131 Kiesel www.kiesel.net 46, 74, 76 Kinshofer www.kinshofer.com 8 Kleenoil www.kleenoilpanolin.com64 Klickrent www.klickrent.com 140 Kölsch www.koelsch.com 115 Komptech www.komptech.com 114 Kraemer www.kraemer24.com 44 Kübler www.gs-workfashion.de134 Kubota www.kubota.de 65 Kurz www.kurz-aufbereitungsanlagen.com 103 Liebherr www.liebherr.de 32, 66 Liqui Moly www.liqui-moly.de 40 Logimat www.logimat-messe.de28 MAN Truck & Bus www.mantruckandbus.com 148 MAN www.entry.man.eu124 Mawev Show www.mawev.at 43 Max Trailer www.maxtrailer.eu 40 Max Wild www.maxwild.com 110 Metso www.metso-deutschland.de101 Mörtlbauer www.moertlbauer-baumaschinen.de77 Nebolex www.nebolex.eu 117 Nilfisk www.nilfisk.com 39 Nordbau www.nordbau.de 41 NUFAM www.nufam.de 42 Palfinger www.palfinger.com 146 Pister www.pister-gmbh.com70 Rädlinger www.raedlinger-maschinenbau.com84 Rema Tip Top www.rema-tiptop.de 40

FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .


Rockster www.rockster.at 41, 105 Rubble Master www.rubblemaster.com 44 Ruggear www.ruggear-europe.com144 SAF-Holland www.safholland.com 123 Samoter www.samoter.it 18 Sampierana www.sampierana.com 63 Sandvik www.home.sandvik/de119 Schlüter www.schlueter-baumaschinen.de112 Schoon www.fahrzeugsysteme.de125 Schwarzmüller www.schwarzmueller.com 34 Simex www.simex.it 82 Socomec www.socomec.de 78 Sommer www.sommer-europe.com133 Sortimo www.sortimo.de 126 SSAB www.ssab.com 117 Stabilus Safety www.stabilus-safety.de 136 Statistisches Bundesamt www.destatis.de 38 Steelwrist www.steelwrist.com 71 Stehr www.stehr.com 88 Takeuchi www.wschaefer.de 58 Tiefbau Live www.tiefbaulive.com 90 Tomtom Telematics www.telematics.tomtom.com 143 Tsurumi www.tsurumi.de 98 Tuchel www.tuchel.com 89 VDBUM www.vdbum.de 39 VDMA www.vdma.org 35 VMI www.vmi-ev.de 29 Vogt Baugeräte www.vogt-tec.de 97 Wacker Neuson www.wacker-neuson.de 94 Weber MT www.webermt.de 96 Wirtgen www.wirtgen.de 104 Wolf www.wolf-vt.de 85 Wörmann www.anhaenger-center-woermann.de45 Zemmler www.zemmler.de 33 Zeppelin Rental www.zeppelin-rental.de 35, 145 Zeppelin www.zeppelin.de 45, 56 Zink Nutzfahrzeuge www.zinknfz-man.de 132

DORMAGEN

Ihr zuverlässiger Partner rund um Maschinenbewertung

Überzeugen Sie sich ...

... von den LECTURA Bewertungs-Produkten

Baumaschinen Landmaschinen Flurförderzeuge Krane & Bühnen u.v.m.

www.lectura.de

LECTURA GMBH – Verlag + Marketing Service | Ritter-von-Schuh-Platz 3 | D-90459 Nürnberg Tel: +49-(0)-911-430899-0 | info@lectura.de | www.lectura.de

Köln - Deutschland

T. +49 2133 479 3640 Alte Ziegelei 11-23, 41542 Dormagen

Mittwoch 3. & Donnerstag 4. Mai 2017 @ 08.30 Uhr

2013 Hitachi ZX470LCH-3 (647Hours)

2009 JLG 307

2008 CAT 321D

2010 Fuchs MHL340

2006 Liebherr A900C-ZW

2013 CAT 305E

2012 CAT 966K

2008 CAT 434E

2014 New Holland B110B

2007 Manitou MT1740

Unused Sumitomo HA90C-2B

2014 Hamm 3307

Unused Wacker Neuson SW24

2013 NC SW6

Für weiterführende informationen kontaktieren sie bitte: Bram Van Den Enden T: +31 629 329 145

IM TREFFPUNKT FINDEN .

Erik Kortum T: +49 1725 714 987

Eine aktuelle Liste aller Posten finden Sie unter

www.euroauctions.com 0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 151  ]


 

Baulohn –

   

    Â?Â?Â?Â? ­€

€‚ ƒ „  Â? Â?Â?  Â?Â? … Â?†‡‚ ƒ „  Â? Â?Â?  Â?Â?  … Â? ˆ  €‚  ‰Š€  ‹€ÂŒ

 

bei uns in besten Händen Hßhnerberg 1 29229 Celle Fon 0 50 86 - 16 12 Fax 0 50 86 - 16 43 info@dlb-celle.de

www.dlb-celle.de

TrackMats von BAUTEC Bodenschutzmatten fßr Golfplätze, FriedhÜfe, Tief- und Galabau.

vielseitig belastbar leicht

vielseitig einsetzbar â– belastbar bis 50 Tonnen â–  leicht im Transport â–  verrotten nicht â– 

Auch als App • • • •

JĂźrgen Schlechter Hammerwerkstr. 16 | D-76327 Pfinztal Tel +49(0)7240 9413 60 I Fax - 66 E-Mail info@bautec-ag.de I www.bautec-ag.de

Pflaster-Verlegezangen Pflaster-Verfugungssysteme Stein-Versetzzangen Hand-Abziehbohlen

www.hunklinger-allortech.com

Tel. +49 8102 998 44-0

STĂ„NDIG ĂœBER 400

STĂ„NDIG ĂœBER 400 GEBRAUCHTE GEBRAUCHTE BAUMASCHINEN

BAUMASCHINEN

Prof. Betriebs- und Servicezeiten Erfassung - bewährte US-Militärtechnik - fßr Bau, GaLa, Abbruch, Hobby - robuste und verlässlichliche Technik

Jetzt auch Anbaugeräte, Fahrmotoren und Rampen im Angebot.

rampp-parts.de Gummiketten

Robuste gewickelte Ausfßhrung HÜchste Qualität 24 Monate Garantie Tel. 0 83 63/92 97 46 I Fax 92 99 32 I E-Mail: info@rampp-parts.de

www.rampp-parts.de [ 152  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

BAUMASCHINEN BAUMASCHINEN Hotline 0 71 61/67Service 31-55 Verkauf ¡Vermietung¡ STAUFEN BAUMASCHINEN . DE Hotline-0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

www.imd-europe.com info@imd-europe.com Einzelbezug Ăźber Kramp, Granit, Motogroup

IM TREFFPUNKT FINDEN .


Wir sind Ihre Nr. 1 für polizeiersetzende Maßnahmen durch Hilfspolizei und BF4 Sommer GmbH & Co. KG · Tel.: +49 5978 9995-0 · 24h Hotline: +49 171 3620463 E-Mail: sommer@sommer-europe.com · www.sommer-europe.com

Der Sommer, auf den man sich verlassen kann!

Folgen Sie uns auf Facebook: Sommer GmbH & Co. KG

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 153  ]


GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH POWERSCREEN CT1400 Raupenmobile Siebanlage

Baujahr: 2003 / Betriebsstunden: ca. 17.500 - Aufgabetrichter 7,0 m3 mit Abweisrost - Hauptförderband Bandbreite 1.000 mm - 2-Deck-Siebmaschine, Siebfläche 3.300 x 1.550 mm - DEUTZ Dieselmotor mit 82 kW, wassergekühlt - Sandband mit 1.200 mm Gurtbreite

- 2 Seitenbänder stufenlos regelbar, Gurtbreite 650 mm, Stollengurt - HD-Raupenfahrwerk mit Kabelfernbedienung - Schnellwechselsystem - Hydraulische Siebvorspannung - Überkornschütte

RUBBLE MASTER RM100GO Raupenmobile Prallbrecheranlage Baujahr: 2013 / Betriebsstunden: ca. 2.670 - Durchsatzleistung bis zu 250 t/h je nach Material - Prallmühle Einlauf 950 x 700 mm - JOHN DEERE Dieselmotor mit 225 kW - Funkfernbedienung für Brech- und Fahrbetrieb - Releasesystem zur Blockadenbeseitigung im Brecher - Überband-Magnetabscheider mit Permanentmagnet

- Effiziente Vorabsiebung mittels Spaltrost - Hauptaustragsband Stollengurt 1.000 mm breit - Seitliches Austragsband mit Stollengurt für Vorabsiebung, hydraulisch klappbar - Staubniederhaltung ohne Pumpe - Schlagleistenhalterung - Kabelfernbedienung - MS100GO 1-Deck-Sieb und Rückführband

POWERSCREEN POWERGRID 800 Radmobile Siebanlage Baujahr: 1993 / Betriebsstunden: ca. 4.980 - Bofor Abweisrost über dem Siebkasten 90/120 mm - Ladeplatte vor der Siebmaschine - Hydraulische Siebwinkelverstellung

- 2-Deck-Siebkasten 3.048 x 2.134 mm (10x7‘‘) - 4-Zylinder-Dieselmotor 52,2 kW - Austragsband Gurtbreite 1.500 mm, Abwurfhöhe 2,55 m - Sattelzugfahrgestell mit einer gebremsten Achse

OM TRACK ULISSE 96F Einschwingenbackenrecher auf Raupe Baujahr: 1999 / Betriebsstunden: ca. 3.540 - Aufgabetrichter Inhalt 5,0 m3 - Trichter hydraulisch klappbar, Hardox - Aufgaberinne mit separatem Siebkasten zur Vorabsiebung - Einschwingenbackenbrecher 900 x 600 mm - Hydraulische Spaltverstellung 20 – 140 mm

- CAT Dieselmotor mit 179 kW - Hauptaustragsband 800 mm - Überband Permanentmagnet - Kabelfernbedienung - Bandwaage - Dieselbetankungspumpe

PEGSON EUROTRAK 960 Raupenmobiler Backenbrecher Baujahr: 1998 / Betriebsstunden: ca. 5.545 - Durchsatzleistung bis zu 150 t/h je nach Material - Stabiler Aufgabetrichter mit 4,0 m3 Inhalt - Aufgaberinne mit integrierter Vorabsiebung - Backenbrecher mit Einlauföffnung 900 x 600 mm - Dieselmotor CAT 3166DITA mit 100 kW

MASTERSKREEN Radmobile Siebanlage

Baujahr: 1995 / Betriebsstunden: ca. 4.800 - Abweisrost manuell kippbar - Aufgabetrichter 4 m3 mit stufenlos regelbarem Abzugsband - 2 hydraulisch klappbare Seitenaustragsbänder, Gurtbreite 600 mm Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

[ 154  ]

0 4 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Environmental Equipment

Ecotec

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com

- Permanentmagnetabscheider - Antrieb durch Dieselmotor über Kupplung und Keilriemen - Seitenaustragsband, Breite 650 mm - Funkfernbedienung für Raupenfahrwerk

- 2-Deck-Siebkasten 2.500 x 1.240 mm (8x4‘‘) - Feinkornband hydraulisch klappbar, Gurtbreite 750 mm - Sattelzugfahrgestell mit einer ungebremsten Achse


experts in 30 to 50 tonne crushers

powerful. Intelligenz ist Potenzial, Leistung real.

www.innocrush.com

(Andreas Tenzer)


Treffpunkt bau 04/2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you