Page 1

www.treffpunkt-bau.com

DAS MAGA ZIN

.

03/2017

Wir bringen Ihre Themen auf den Punkt

• KLÖCKNER – Siebmaschinenhersteller überzeugt durch Flexibilität • LIVE DABEI – Messe-Baumag und VDBUM-Seminar 2017 • DOOSAN – Muldenkipper und Radlader im Testlauf • KINSHOFER – seit 1971 auf Erfolgskurs • TOPCON – mmGPS gesteuerter Asphaltfertiger im Einsatz März 2017

03/2017


www.innocrush.com


experts in 30 to 50 tonne crushers

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[   3  ]


INHALT

EDITORIAL .

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

Digitalisierung aktueller denn je

Gipo - Raupenmobile Backenbrechanlage bei Hartsteingewinnung im Einsatz Dsb Innocrush - Neue Siebanlage überzeugt durch hohe Verarbeitungsqualität und klares Design Christophel - Raupenmobiler Backenbrecher ermöglicht wirtschaftliches Arbeiten SBM - Backenbrecher angepasst für die Anforderungen im Tunnelbau McCloskey - Vibrations-Siebanlage mit hohem Durchsatz Kleemann - Backenbrecher optimiert Produktionszyklus Mobilhybrid - Akkubetriebene mobile Siebanlage sorgt für maximale Flexibilität Stenger - Über ein Vierteljahrhundert aktiv in der Branche Apolczer - Doppeltrommelsiebanlage bereitet schwierige Böden auf Pfreundt - Mobile Waage sorgt für mehr Sicherheit beim Materialumschlag Metso - Backenbrecher mit Hydraulikhammer sorgt für Basaltproduktion ohne Klemmer Canginibenne - Zahlreiche Neuheiten für die Recyclingbranche Hyundai - Unternehmensgruppe vertraut seit Jahren auf Baumaschinen eines Herstellers Paal - Pulverisierer überzeugt durch Leistung Darda - Stahlschneidwerkzeug für wirtschaftliches Arbeiten

6

TITEL . Klöckner - Siebmaschinen-Hersteller überzeugt durch Flexibilität

8

LIVE DABEI . Karl-Bau - Abbrucharbeiten für Giganten Baumag - Messe eröffnet gewinnbringende Kontakte VDBUM - Digitaler Wandel bestimmte VDBUM-Großseminar

NEWSPOINT .

10 12 17

20 - 31

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER . Kobelco - 50-Tonnen-Bagger sorgt durch verbesserte Leistung für hohe Arbeitseffizienz Case - Neue Baggerlader erfüllen die Abgasnorm Tier 4 final JCB - 38 Tonnen Raupenbagger für Arbeiten im Steinbruch Doosan - Radlader überzeugen beim Testlauf in Sandgrube Zeppelin - Kettenlader mit verbesserter Leistung und Kraftstoff-Effizenz Doosan - Muldenkipper bewährt sich durch gleichmäßige Gewichtsverteilung

32 33 34 36 37 38

Wieder nicht die passende Maschine verfügbar? Kein Problem dank Online Miete mit klickrent 3 .20 1und 7 . TREFFPUNKT BAU Buchungsplattform [ 4 ] Digitale0 Miet-

www.klickrent.de 0800 554 257 368

40 42 43 44 45 46 48 49 50 51 52 53 54 55 56


INHALT

FRD - Leistungsstarke Abbruchwerkzeuge aus Japan Kinshofer - Erfolgsgeschichte eines Abbruch- und Sortiergreifers Nebolex - Wassernebel zur effektiven Staubbindung

57 58 60

AUTOBAHN- . STRASSEN UND WEGEBAU . Tiefbau Live - Straßen- und Kanalbau hautnah erleben Wirtgen Group - Produkthighlights und Premieren für die USA Topcon - Schnellerer Asphalteinbau mit mmGPS Zeppelin Rental - Temporäre Verkehrsführung sorgt für fließenden Verkehr Bomag - Vielseitige Maschinen erweitern die Einsatzmöglichkeiten PTH Products - Brechen, Fräsen & Stabilisieren in einem Arbeitsgang

61 63 64 66 68 69

71 72 72 73 74 75 76 77 80 81

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER . TRANSPORTER . MULDEN . Daimler - Mehr Sicherheit durch neue Assistenzsysteme Archus Neumeier - Stahlbordwände kostensparend erneuert Sortimo - Überarbeitetes Dachträgersystem Fliegl - Rungenanhänger als Bau-Allrounder Goldhofer - Tiefbettfahrzeug punktet durch Kompaktheit und Belastbarkeit Meiller - Universell einsetzbare Thermo-Sattelkipper SAF-Holland - Zusatzantrieb für Trailer auf Knopfdruck

IN H ALT

89 90 91

OEM .

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN . PFLASTER- & WEGEBAU . Bucher Municipal - Streuautomaten für den Einsatz auf Autobahnen und Bundesstraßen Cramo - Flexibel und situationsangepasst mieten Hesse - Allround-Lader für den Kommunaleinsatz Unimog - Allradlenkung erhöht Wendigkeit Thaler - Klein-Radlader-Programm erweitert Ammann - Rüttelplatte sorgt für professionelle Verdichtung Hunklinger - Pflaster mit nur einem Mitarbeiter einschlämmen Optimas - Einsteigermodell mit neuartigem Greifarm Protos - Kopfschutz mit Bluetooth-Funktion PGP - Hautschutzprogramm neu aufgelegt

Kerbl - Einfach und schnell zu bedienender Zurrgurt RUD - Umfangreiches Neuheiten-Paket zum sicheren Heben Atlas - Robuster Ladekran meistert Rammeinsätze

82 83 84 85 86 87 88

Renault Trucks - 3D-Metalldruck für leichtere und kompaktere Motoren Puritech - Flexible und temporäre Abgasreinigungssysteme Kleenoil - Sieben Schritte zum Öl-System 4.0 DKS - Wachse schützen effizient vor Korrosion Stauff - Schwenkverschraubungen sparen Gewicht Cleantaxx - Reinigung von Dieselpartikelfiltern bei Baumaschinen Cleanfix - Umschaltventilatoren in geprüfter Qualität BKT - Professionelle Bereifung in Las Vegas vorgestellt Hankook - Finanzielle Zuschüsse für Reifen

92 93 94 96 96 97 98 99 99

EDV . RECHT . VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . FAM-Kommunikation - Virtuelle Konstruktionspräsentation für die Baubranche Trimble - 3D-Modelle in realer Umgebung erleichtern Planung, Bau und Betrieb Tomtom Telematics - Telematik-Einsatz im Winterdienst hilft, Chaos zu vermeiden Klarx - Online-Vergleichsplattform erleichtert die Suche nach passenden Baumaschinen VHV - Baugeräte und Maschinen richtig versichern

100 101 102 102 103

IMPRESSUM .

103

FIRMEN A-Z .

104

IM TREFFPUNKT FINDEN .

105

Dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Firma Cleanline bei.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 5 ]


EDITORIAL

Digitalisierung aktueller denn je Gerade haben wir noch mit Familie und Freunden den Start in das neue Jahr gefeiert, schon liegen die ersten beiden Monate 2017 wieder in der Vergangenheit. Die Treffpunkt.Bau-Redaktion hat diese Zeit genutzt, um unter anderem an zwei wichtigen Branchenevents teilzunehmen: der Schweizer Fachmesse Baumag in Luzern sowie dem 46. VDBUM-Großseminar in Willingen. Während die Baumag ganz im Zeichen des Betonrückbaus stand, spielten die Themen Digitalisierung, Innovation und Nachwuchsförderung auf dem VDBUM-Seminar eine wichtige Rolle. So sind derzeit viele Bauunternehmen und Hersteller darauf angewiesen, sich aufgrund der zunehmenden Digitalisierung der Baubranche neu zu strukturieren. „Bauen 4.0“ heißt das neue Stichwort. Den dazugehörigen Masterplan hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt Ende Januar vorgelegt. Durch den Einsatz der digitalen Planungsmethode Building Information Modeling (kurz BIM) soll die Baubranche in Zukunft schneller, effizienter und kostengünstiger werden. Mit BIM wird die Baustelle zu einer intelligenten Plattform, die Dauer, Kosten und Risiken großer Bauprojekte in erheblichem Umfang reduziert. „Unser Ziel ist es, Innovationsführer beim digitalen Bauen zu werden. In Zukunft soll in Deutschland der klare Grundsatz gelten: erst digital, dann real bauen. Mein Ministerium geht dabei voran: Wir machen BIM bis 2020 zum Standard bei neuen Verkehrsinfrastrukturprojekten“, so Dobrindt. Der Masterplan umfasst dabei fünf wesentliche Punkte, die im Detail auf Seite 23 dieser Ausgabe nachgelesen werden können. Am 15. Februar fand zudem die Verleihung des VDBUM-Förderpreises statt. Die diesjährigen Preisträger sind die Harald Gollwitzer GmbH, Atlas Copco in Deutschland und die SPS Energy GmbH. Vergeben wurde die Auszeichnung in den Kategorien „Innovationen aus der Praxis“, „Entwicklungen aus der Industrie“ und „Projekte aus Hochschulen und Universitäten“. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Den ausführlichen Bericht zum 46. VDBUM-Großseminar gibt es ab Seite 17 zu lesen. Das Treffpunkt.Bau-Team wünscht viel Freude beim Entdecken dieser Ausgabe.

Gloria Schaffarczyk

[ 6 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

ED ITOR IA L

W H D T h w

FKD


Man beneidet Sie vielleicht nicht um Ihren Job. Aber um Ihre Workwear. Wir von Fristads Kansas Deutschland sind der Meinung, dass Funktionalität und Design Hand in Hand gehen müssen. Daher kombinieren wir bei der Produktentwicklung innovative Stoffe und Designs mit bewährten ergonomischen Schnitten – für maximale Bewegungsfreiheit, höchsten Tragekomfort und zuverlässigen Schutz bei jeder Witterung. Und zwar so lange, bis selbst unsere härtesten Kritiker überzeugt sind: Echte Profis, die da draußen tagtäglich ihr Bestes geben. www.fristadskansas.de TITE LSTORY KÖLS C H

FKD_Anzeige_TreffpunktBau_210x297_abfallend_RZ.indd 1

PREMIUM WORKWEAR 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU [ 7 ]

09.02.17 17:22


KLÖCKNER

TITELSTORY – KLÖCKNER

Siebmaschinen-Hersteller überzeugt durch Flexibilität KLÖCKNER „Das Ding ist Bombe.“ Uli Baumeister, Geschäftsführer des Unternehmens Baumeister Gartenbau formuliert es ziemlich direkt. Die noch im Dezember 2016 ausgelieferte Anlage „iSreen“ der Firma Klöckner überzeugt den Unternehmer auf ganzer Linie. „Wo es bei der 2015er früher noch zu Leistungseinbußen kam wenn das Material bindiger war, können wir jetzt auch bei Wind und Wetter Mutterboden auf 12 mm runtersieben.“

Die zum Patent angemeldete Anlage „iScreen“ hat zwei – und das ist neu – unabhängig voneinander arbeitende Siebdecks. Das erste Sieb ist als Kreisschwinger ausgeführt, um einen kontrollierten Materialfluss zu gewährleisten. Das zweite Siebdeck ist als Linearschwinger ausgeführt. „Wir halten nichts von halbgaren Lösungen“, so Geschäftsführer Alexander Klöckner. „Nachdem wir 2008 mit der KS 2015 in den Markt gegangen sind, kam es ziemlich schnell zu Nachbauten.“ Die aber, so Klöckner weiter, seien nunmal nicht mit der 2015 zu vergleichen. Insbesondere der Versuch auf kleiner Fläche drei Fraktionen zu realisieren zeige, dass ein Nachbau mit dem Versuch „noch einen drauf zu setzen, nur in die Hose gehen kann“. Da stecke keine eigene geistige Leistung dahinter, so Alexander Klöckner weiter. Entweder mache man es richtig oder garnicht. „Einfach nur draufgucken und nachbauen, da hatten wir schon einige von“, erzählt der Maschinenbauer. „Irgendwann standen die klügeren von denen bei uns in der Fertigung und haben das Original bestellt.“ Weiter führt er aus, dass eine saubere Trennung über drei Fraktionen nur über eine vernünftige Separation erfolgen könne. „Ein Leitblech dazwischen ist Nonsens, vorne im Auslauf fällt wieder alles zusammen.“

geführt, wo es direkt mit dem Bagger oder Radlader aufgenommen werden kann. So ist eine vernünftige Separation aller drei Fraktionen gewährleistet. Die Firma Baumeister jedenfalls zeigt sich zufrieden: „Der Mann hört zu und ist nicht sofort beleidigt, wenn Verbesserungsvorschläge aus der (Sieb-) Praxis heraus erfolgen“, so Uli Baumeister. Als die Firma Klöckner mit der Idee des „iScreen“ an Ihn herantrat konnte er aus seiner jahrelangen Erfahrung mit der KS 2015 wertvolle Ratschläge liefern. Es habe ihm imponiert, so Baumeister weiter, dass bei seinen Vorschlägen nicht sofort von „zu teuer“ oder „zu aufwändig“ die Rede war: „Die haben einfach losgelegt, da kann sich manch anderer Hersteller eine grosse Scheibe von abschneiden.“

Absetzer Multicar für kleinere Siebmengen

Eine weitere Neuentwicklung aus dem Hause Klöckner wurde im Januar 2017 ausgeliefert. Für die Firma Ginko Garten aus Coburg wurde nach zweijähriger Entwicklung eine für das Multicar optimierte Siebmaschine aus der KS x15 Baureihe fertiggestellt. Mittlerweile ist es sinnvoll auch kleine und kleinste Mengen vor Ort zu sieben. Häufig scheitert das aber an den beengten Verhältnissen, mit der Multicarversion.

Kundenfeedback fließt in die Entwicklung mit ein

Bei der „iScreen“ kann optional ein Förderband zwischen die zwei Auslauffraktionen gesetzt werden, welches die Mittelfraktion zur Seite weg transportiert. Das Überkorn wird über eine Frontplatte

[ 8 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

T I T E L S TO RY – KLÖ C KNER


JUST BY CHANGING YOUR HYDRAULIC FLUID

Der DYNAVIS® Effekt im Flottenformat: Sparen in XXL Kann ein Hydraulikfluid Sprit sparen? Wenn ja: Was bedeutet das für Baumaschinenflotten? Flottenmanager Giovanni Maffia ließ zwei hydraulische Kettenbagger aus einer Flotte von 14 Maschinen umölen. Zum Einsatz kam ein mit der DYNAVIS® Technologie formuliertes Hydraulikfluid. Die Bilanz nach drei Wochen: fast 10 % weniger Kraftstoffverbrauch, über 10.000,– EUR monatliches Sparpotenzial. Handling und Kaltstartverhalten der Bagger verbesserten sich ebenfalls. „Das Hydraulikfluid mit der DYNAVIS® Formulierung war eine gute Wahl“, so die Überzeugung des Bauingenieurs.

DYNAVIS® is a brand of Evonik or one of its subsidiaries.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 9 ]


KARL-BAU. KWM-BAUMASCHINENFOTOGRAFIE

LIVE DABEI

Der Komatsu PC 800 mit dem „Terminator“ liefert eine gigantische Einzelschlagenergie.

Abbrucharbeiten für Giganten KARL-BAU Die Firma Karl ist derzeit betraut mit dem Rückbau eines ehemaligen Raffinerie-Geländes in der Umgebung von Ingolstadt. Bei der Tiefenenttrümmerung des ca. 75 Hektar großen Areals konnten große Fundamente, die teilweise 2,50 m unter Wasser lagen, mit herkömmlichen Hydraulikhämmern bzw. -meißeln nicht geborgen werden. Deshalb entschied man sich bei der Firmengruppe Karl, den Fallgewichtshammer „Terminator“ der Marke Scankraft, vertrieben von Mörtlbauer Baumaschinen, zur effizienten Zertrümmerung einzusetzen.

Der Fallgewichtshammer besitzt im Gegensatz zu herkömmlichen Hammern eine gigantische Einzelschlagenergie. Er kommt zum Einsatz, wo normalerweise gesprengt werden muss, um die Struktur selbst von kompaktem Fels oder Beton bis in 4 m Tiefe zu zerstören. Das Fallbeil wird in Steinbrüchen eingesetzt, wo nicht gesprengt werden darf, oder zum Abbruch von extremen Fundamenten wie beispielsweise in Industrieanlagen und Kraftwerken aller Art. Bei der Bearbeitung durch den Hammer wird die Struktur des Betons zerstört, sodass sich Beton und Armierungseisen leichter voneinander trennen lassen. Da der eingesetzte Terminator ein Eigengewicht von 10,5 Tonnen besitzt, musste das Trägergerät entsprechend groß konzipiert sein. Da mindestens 85 Tonnen gefordert waren, setzte die Karl-Gruppe einen Komatsu PC 800 LZ mit 90 Tonnen Betriebsgewicht ein. Die zertrümmerten Teile wurden im Anschluss von einem Liebherr R974C rausgezogen.

[ 10 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

L IVE DA BEI


Auch die 10 Tonnen schwere Abbruchkugel kam aus 12 Meter Fallhรถhe zum Einsatz.

Der Liebherr 974 in schwerem Einsatz

Die Karl-Gruppe ist spezialisiert auf die Neuentwicklung von stillgelegten Industrieanlagen und Schaffung von Nutzungskonzepten.

Video zum Beitrag:

LIVE DABE I

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 11 ]


ZWICK. NIEBERLE.

Die Baumag fand vom 2. bis 5. Februar in Luzern statt und lockte ca. 19.000 Besucher an.

Messe eröffnet gewinnbringende Kontakte BAUMAG Die Baumag 2017, die vom 2. – 5. Februar in Luzern stattfand, zählte in diesem Jahr Angaben des offiziellen Schlussberichtes zufolge insgesamt 19.040 Besucher. Damit nahmen knapp 3.000 Personen mehr an der Messe teil als noch im Jahr 2015. Eine hervorragende Stimmung in den vier Hallen und auf den beiden Freigeländen kann das Treffpunkt.Bau-Team bestätigen, das extra zur Schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge nach Luzern gereist war.

Die Baumag lockte in den vier Veranstaltungstagen viel nationales Publikum, aber auch Besucher aus der Westschweiz und dem Tessin. Am Donnerstag und Freitag besuchten die Messe viele Unternehmer und Entscheider mit konkreten Kaufabsichten. Den Ausstellern zufolge wurden viele Bestellungen aufgegeben und verbindliche Handschläge gemacht. Am Samstag und Sonntag kamen dann vermehrt Angehörige der in der Baubranche Tätigen auf die Baumag und machten sie zum Branchen-Event für Profis und Laien.

Bestnoten für Messe und Standort

Die Aussteller erteilten den Organisatoren auf dem Messeplatz sowie dem Standort Luzern Bestnoten. Seit 1984 hat die ZT Fachmes-

oren-Sor timent zeigte Ausschnitte aus seinem Tiltrotat Engcon. er stell auch der schwedische Her

[ 12 ]

sen AG an der Bekanntheit der Baumag gearbeitet und die Qualität der Messe sukzessive gesteigert. André Biland, Inhaber ZT Fachmessen AG: „Ich bin sehr zufrieden und stolz auf unser Team. Die einst kleine Baumag ist heute ein national etablierter erfolgreicher Branchen-Treffpunkt.“ Messeleiter Andreas Hauenstein bestätigt: „Der Messeplatz Luzern ist seit dem Um- und Neubau vor drei Jahren mit perfekt abgestimmten öV-Anschlüssen ein Topstandort für die Baumag und ein Gewinn für die Schweizer Bauwirtschaft.“ Dass ihm die Aussteller Bestnoten gaben, freut ihn, „diese Bestnoten kann ich den Ausstellern nur weitergeben. Sie waren enorm engagiert und motiviert.“

Messehighlights

Imponiert haben auch drei junge, für die Schweizer Berufsmeisterschaften „SwissSkills“ befähigten Fachleute mit Schriftzügen aus Backstein. Die Schlange vor dem Baggerwettbewerb war lang und die Sonderschau Betonrückbau einladend: Fünf technisch führende Maschinen- und Werkzeuglieferanten zeigten ihre Spezialgeräte und Abbruchroboter. Das familiengeführte Unternehmen ZT Fachmessen rechnet auch in zwei Jahren mit einer Vollbelegung, denn viele Aussteller haben sich bereits für die nächste Baumag angemeldet.

te einen Huk i 1100HR auf Hutter Baumaschinen platzier soll der voll hydraulisch gen rzeu Übe . nde dem Freigelä h einen hohen Bediendurc er betriebene Raupenkipp komfort.

lle Die Rockwheel Fräsen-Mode . können auch gemietet werden Für Trägergeräte von 0,5 t bis maximal 25 t gibt es drei Varianten zur Auswahl. L IVE DA BEI


ruchsvolle EinEntwickelt für harte und ansp 1.005 mm ist bis iefe nittt Sch r eine sätze mit ers für die ond bes 6 222 WSE e die Wandsäg iten geeignet. Ausführung großer Schneidarbe

der Schweiz gab einen Die Firma Powertilt aus Au in krotatoren und ihre wen „Sch ma The Einblick in das “. iten hke Anwendungsmöglic

Absturzsicherung stellte auch in Luzern ein wichtiges Thema des Unternehmens Span Set dar.

h Innovation“ Unter dem Motto „Effizient durc engruppe auf Firm herr Lieb die sich ert präsenti der Baumag.

Freute sich über das Heimspiel und viele gute Gespräche: Benjamin Jenne, Leiter Vertrieb Deutschland bei der Firma Terra, einem Spezialisten für grabenlose Bohrsysteme.

HOHE QUALITÄT BEI NIEDRIGEN KOSTEN Anbaugeräte für Abbruch und Recycling von KONVERMA . Abbruchzangen Abbruchscheren . Pulverisierer . Abbruchgreifer Sortiergreifer . Universalgreifer . Pinzettengreifer

www.konverma.de

LIVE DABE I

KONVERMA Abbruchgeräte Industriestr. 20 ∙ D-88433 Schemmerhofen Telefon (+49) 73 51 / 57 86 75 Telefax (+49) 73 51 / 57 86 76 E-Mail info@konverma.de

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 13 ]


BAUMAG Eindrücke …

verma sind auch in Abbruchgeräte der Firma Kon Bild der Geschäftsdem Auf agt. gefr der Schweiz nn. führer Josef Har tma

r anderem Ammann-Stand gab es unte r leichte Baumaschinen Am n. eite sehe chsl zu n erei alze ftsb chä enw Ges Grab el, und Volker Zett t- Tandemte die einfache und übersich bei Atlas Copco, demonstrier der auf ineshops. Premiere liche Bedienung des neuen Onl Baumag.

Auf dem Freigelände stellte Geda zahlreiche Lösungen für sicheres Arbeiten auf jeglicher Höhe vor.

Im Freigelände vor der Messe präsentierte die Firma Palfinger ihren PK 165.002 TEC7.

Gigant. Auch auf engstem Raum ein Die K5 (S175) von Keestrack.

[   1 4  ]

Unterstützung an ihrem Stand im Freigelände erhielten Heike und Heinz Giegold (Firma Giegold Recyclinganlagen) von Dieter Durstmüller, Geschäftsführer Dsb Innocrush (im Bild links), und Alexius J. Leiblein, Geschäftspartner für Wasseraufbereitung in der Schweiz (im Bild rechts).

An allen Tagen der Messe ein großer Andrang am Stand von Wacker Neuson. Hier im Bild ein B560-2i Eco.

Firma Ausa (Deutschland) Axel Kiesling (Mitte) von der ressenten. Inte zer wei im Gespräch mit Sch

sejahr 2016 ist die Firma Auch nach einem starken Mes ihrem Dumper auf der mit es Jahr des ng Hydrema Anfa n. rete Baumag in Luzern vert LIVE DA BEI


Auf Knopfdruck Kraftstoff sparen Mit der liftbaren Tandem-Antriebsachse

Die liftbare Tandem-Antriebsachse ist eine intelligente Innovation von Volvo Trucks für die Modelle Volvo FM, Volvo FMX, Volvo FH und Volvo FH16. So können Sie auch während der Fahrt die hintere Antriebsachse auskuppeln und anheben. Dies verkürzt den Wendekreis und führt somit zu einer verbesserten Manövrierbarkeit. Profitieren Sie von mehr Fahrkomfort und sparen bis zu 10 % Kraftstoff, ohne auf Zugkraft zu verzichten. Mehr Informationen finden Sie unter www.volvotrucks.de/liftbare-tandem-antriebsachse

AUS 6X4 wird 4X2 AUS 8X4 wird 6X2 2079-501_009 Volvo_006_Antriebsachse_Treffpunkt Bau.indd 1

17.02.17 14:49


BAUMAG Eindrücke …

hmen HMH RubbleDas Österreichische Unterne einer RM70GO! mit nde gelä Frei im master war am Star t.

zeigte sich das UnterMit einer großen Bandbreite iet unseren Journalisten, verr und rna qva nehmen Hus mit einigen Neuheiten zu der wie dass auch dieses Jahr rechnen ist.

Der Stand von Daniel Rohrer (Bildmitte), Geschäftsführer des Unternehmens Roflex Hydraulik, stieß bei Messebesuchern auf großes Interesse.

[ 16 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Freigelände luden Live -Demonstrationen auf dem Zuschauen ein. zum ter Wet em haft hsel trotz wec

Bergmann präsentierte dem Schweizer Fachpublikum seinen 2060 Plus RR.

L IVE DA BEI


Digitaler Wandel bestimmte VDBUM-Großseminar von Rainer Oschütz

Willingen. – Mit dem Slogan „Die Zukunft als Chance!“ rief kürzlich der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM), zum traditionellen Treffpunkt des Jahres ins sauerländische Willingen. Zu dem 46. Großseminar kamen über 1000 Teilnehmer und 90 Aussteller. Mit dieser Rekordbeteiligung wurden alle Erwartungen des Veranstalters mehr als erfüllt.

Passend zum diesjährigen Motto zog sich die Thematik des digitalen Wandels der Branche durch das Seminargeschehen, das den Straßenbau zum Hauptinhalt hatte. So diskutierten die Teilnehmer die damit verbundenen Veränderungen von Bauabläufen von der Planung bis hin zur Fertigstellung. Großes Interesse fanden ebenso die technischen Themenblöcke und Gespräche über Personalmanagement.

Digitalisierung erneut zentrales Thema

Während eines Pressegespräches wurde der Stellenwert der Digitalisierung am Bau für die Arbeit des VDBUM hervorgehoben. Die Maschinentechnik gelte dabei als zentrale Schnittstelle der Informationsgewinnung. Gerade der Informationsfluss sowie die exakte Planung der Bauabläufe trügen dazu bei, dass Pleiten, Pech und Pannen bei der Umsetzung von Großprojekten künftig der Vergangenheit angehörten, hieß es in der Presserunde. „Natürlich sind wir begeistert von den digitalen Möglichkeiten der Gegenwart und Zukunft. Wir zaubern damit mehrdimensionale Modelle bis hin zu kompletten virtuellen Umgebungen im Vorgriff auf geplante Ergebnisse. Mit Wohlwollen stellen wir fest, dass Maschinen ‚schlau’ genug sind, um auf Veränderungen zu reagieren, und dass sie selbst dazulernen“, betonte Peter Guttenberger, 1. Vorsitzender des VDBUM. Doch komme es am Ende immer auf die Menschen an. „Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen“, zitierte er Konfuzius.

Großes Interesse durch Teilnehmerzahlen bestätigt

VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer äußerte sich gegenüber „Treffpunkt.Bau“ zufrieden mit dem diesjährigen Großseminar. So hätte der Veranstaltungsort – wie im vergangenen Jahr auch – mit seinen großzügigen Kapazitäten gepasst, sodass man die Rekordbeteiligung habe meistern können. Auch für kommende Großsemi-

LIVE DABE I

nare sei Willingen, da sei der Verband sich sicher, dafür ein geeigneter Standort. Das große Interesse an den Seminaren und Vorträgen habe sich bereits im Vorfeld angekündigt. Schnittjer: „Mit dem Veranstaltungsmotto haben wir den aktuellen Zeitgeist zur Digitalisierung, Datenvernetzung und Effizienzsteigerung der Bauprozesse getroffen.“

Vortragsreihen punkten durch aktuelle Inhalte

An drei Tagen wurde nicht nur Wissen vermittelt, sondern während der Seminare auch über die anstehenden Themen diskutiert. In diesem Jahr stand der Straßenbau im Mittelpunkt der Vorträge und Workshops. Die Teilnehmer erfuhren, welche Veränderungen und Vorteile die Digitalisierung dieser Bausparte mit sich bringt. Dazu gehört die leistungsfähige Maschinentechnik, die von Herstellern für diese neuen zukunftsweisenden Aufgaben entwickelt und gebaut wird – spannende Beiträge, die in Willingen von Liebherr, Wirtgen, JCB, MAN, Moba und Michelin vorgetragen wurden. Fazit dieser Leistungsschau: Nur mit diesen neuen technischen Errungen-

ZWICK. MAIR. OSCHÜTZ. VDBUM

VDBUM

Die VDBUM-Vorstandsmitglieder Dirk Bennje (1.v.l.), Prof. Dr. Jan Scholten (2.v.l.) und Peter Guttenberger (r.) zeichneten die diesjährigen Gewinner des VDBUM-Förderpreises aus (v.l.): Volker Zettl und Anja Wiehoff (Atlas Copco), Peter Schmitt (Schmitt Baumaschinen) und Torsten Sennenberg (SPS) sowie Manfred Brunner (Gollwitzer).

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 17 ]


VDBUM Vorstandssprecher Peter Guttenberger hielt Die Festrede hielt Johann Bögl, Gesellschafter die Eröffnungsrede. Zeitgleich ist er Prokurist bei der der Max Bögl AG. Max Bögl Transport und Geräte GmbH.

schaften lässt sich beispielsweise das Mammutprojekt „Bundesverkehrswegeplan 2017“ gemeinsam mit den Anwendern der Technik in den Griff bekommen.

Erfolgreiche Unternehmen erläutern ihren Werdegang

Mit „Liebherr – ein Familienunternehmen macht sich fit“ startete das Großseminar am ersten Tag. Stefan Heissler , Mitglied des Direktoriums der Liebherr-International AG, Bulle (Schweiz), stellte das Familienunternehmen vor. Er sprach über die vielfältigen Herausforderungen wie kürzeren Konjunkturzyklen, einer gestiegenen Volatilität der Märkte sowie den Wettbewerb der Talente. Heissler informierte auch über die neuen technischen Ansprüche von Liebherr bei der Digitalisierung von Produkten und Fertigungsprozessen. Das war auch Thema des anschließenden VDBUM-Seminartalk. Diskutiert wurde über die „Baustelle 4.0 – Chance und Zukunft für die Baubranche“. Daran schloss der dritte Eröffnungsbeitrag an. Frank Zander, Geschäftsführer JCB Deutschland GmbH, sprach über „JCB – von der Werkstatt zum Weltkonzern“. Er berichtete unter anderem, dass JCB seit Gründung 1945 über eine Million Maschinen hergestellt hat. Das ergäbe eine Reihe von Großbritannien bis Australien.

Anspruchsvolles Programm findet Anklang

Wie im vergangenen Jahr fand ebenfalls der Seminarschwerpunkt „Forschung trifft Praxis“ große Beachtung. Dabei nahmen Themen wie BIM (Building Information Modeling) eine Hauptrolle ein. Die Jade Hochschule Oldenburg und das Bauunternehmen Züblin präsentierten zum Beispiel ihre Zusammenarbeit und zeigten, wie das Thema 4.0 im Straßenbau umgesetzt werden kann. Die Teilnehmer des Großseminars bestätigten dem Veranstalter, dass er ein anspruchsvolles und zukunftsweisendes Programm auf die Beine gestellt habe.

Der neue Verk aufsleiter Deutsch Daniel Günther.

[ 18 ]

land der Firma Mar x,

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Stefan Heissler, Mitglied des Direktoriums der Liebherr-International AG, präsentierte das Familienunternehmen.

Förderpreisverleihung bestätigt innovativen Charakter

Die Verleihung des VDBUM-Förderpreises im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung unterstrich wie in den Jahren zuvor den innovativen Charakter der Fachtagung. Schnittjer: „Der Verband hat diesen in der Baubranche einzigartigen Preis gestiftet, um damit Innovationen zu fördern und zu würdigen. Er soll in gleicher Weise Studenten, Jungakademiker, Auszubildende und erfahrene Praktiker mit innovativen Ideen ansprechen.“ Es wurde jeweils ein Preis in den Kategorien „Innovationen aus der Praxis“, „Entwicklungen aus der Industrie“ sowie „Projekte aus Hochschulen und Universitäten“ vergeben. Die Preisträger 2017 sind das Bauunternehmen Gollwitzer, Atlas Copco und SPS Energy. Die preiswürdigen Arbeiten und Konzeptionen zielten darauf ab, die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Baumaschinen und Komponenten zu steigern oder auch Bauverfahren zu optimieren und somit den Nutzen für Anwender zu erhöhen. Alle eingereichten Arbeiten wurden während des Großseminars in einem separaten Ausstellungsbereich öffentlich vorgestellt und den zukünftigen Nutzern präsentiert. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert.

Branchenkenner überzeugt als Gastredner

Das Großseminar eröffnete traditionsgemäß auch in diesem Jahr ein Gastredner. Guttenberger stellte ihn vor: „Er ist kein Politiker, kein Fußballtrainer, kein Extrembergsteiger, kein Gesundheitscoach, sondern – ein Unternehmer.“ Johann Bögl, Gesellschafter der Firmengruppe Max Bögl – mit 6.000 Mitarbeitern das größte Bauunternehmen Deutschlands in Privatbesitz –, nutzte die VDBUM-Tribüne, um die erfolgreiche Entwicklung seines Bauunternehmens darzustellen. Guttenberger nannte Bögl einen Mann, der im „Chancenerkennen“

maschinen/ Kommunal(li.) Sascha Richter, Vertrieb Bau us, Leitung Vertriebsmha Leh tin Mar und en, maschin ernehmen Ernst Unt vom t men age und Kundenman Wagener.

2017: Horst Nitezki Sehen zuversichtlich ins Jahr a FRD. Firm der von ner Wag Ralf (li.) und

L IVE DA BEI


Frank Zander, Geschäftsführer JCB Deutschland GmbH (li.), und Dr. Martin Thelen, Marketingchef JCB, zeigten das umfangreiche Sortiment des Herstellers.

(li.) Michaela Adams und Julia Hallerbach von der Wirtgen Group.

geübt sei, gebotene Chancen in Erfolge umsetzen könne. Sein Familienunternehmen habe sich den visionären Slogan „Fortschritt baut man aus Ideen“ gegeben. In der 85-jährigen erfolgreichen Firmengeschichte spiegelten sich diese Ideen in einem weltweit agierenden Technologie- und Dienstleistungsunternehmen wider, erklärte Bögl. Er forderte die Unternehmer auf, etwas zu wagen und nicht nur Theorie und Vergangenes zu bearbeiten, sondern Praxis zu betreiben. So würden sich jeden Tag neue Chancen auftun, die bewältigt werden müssten. Für sein Unternehmen sei das nächste große Thema der industriell und seriell hergestellte modulare und erschwingliche Wohnungsbau. Dafür werde gegenwärtig ein weiteres passendes Produkt entwickelt und eine Fertigungsstätte errichtet. Pünktlich zum 1. Juli dieses Jahres sei man dann in der Lage, täglich sechs bis acht Wohnungen individuellen Querschnitts auf dem Fließband herzustellen, um dem zusätzlichen Wohnraumbedarf in Deutschland – 100.000 bis 150.000 Einheiten – gerecht werden zu können. Bögl: „Ich habe auch hier das Gefühl, dass wir genau zur richtigen Zeit das richtige Produkt haben könnten.“

Praktische Zusammenarbeit fördert den Nachwuchs

In diesem Jahr bot der VDBUM wieder Studenten die Chance, durch Patenschaften von Aussteller- und Partnerunternehmen zwei Tage lang dem Großseminar beizuwohnen. Der Verband hatte bundesweit an Hochschulen und Universitäten, Ausbildungszentren und Meisterschulen, die im Bereich Baumaschinen arbeiten, für diese Aktion geworben. Die Paten-Unternehmen bekamen die Nachwuchskräfte zugewiesen und nahmen sie in ihrem Team auf. Sie erhielten

ihre Maschinen im Zahlreiche Hersteller hatten Tagungshotel das um Außengelände rund racht. Sauerland Stern in Position geb

LIVE DABE I

VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer erläuterte die Ausstellung während eines Presserundgangs.

die Möglichkeit, an Fachvorträgen und Workshops teilzunehmen, lernten während dieser Zeit aber auch ihr Paten-Unternehmen und dessen Leistungsspektrum ausgiebig kennen. „Wir sehen diese Aktion in engem Zusammenhang mit unseren anderen Aktivitäten auf dem Feld der Nachwuchswerbung und Nachwuchsförderung. Die jungen Leute lernen wichtige Firmen der Branche kennen, können Kontakte knüpfen, erhalten Hilfestellung bei der Jobsuche und bei erforderlichen Praktika“, erklärte Schnittjer. Auch zum jährlich im September stattfindenden Baumaschinen-Erlebnistag äußerte sich der VDBUM-Geschäftsführer gegenüber unserer Fachpublikation: „Beim Wettlauf um die besten Köpfe setzen wir mit dem ‚BET Baumaschinen-Erlebnistag‘ einen starken Impuls, um Nachwuchskräfte für die Baubranche anzusprechen und zu begeistern.“ Die Aktion eröffne Unternehmen die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigen Berufsprofilen vorzustellen und gleichzeitig mit dem interessierten Nachwuchs ins Gespräch zu kommen. Schnittjer: „Der ‚Baumaschinen-Erlebnistag’ ist schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. Wir konnten Tausende von zukünftigen Nachwuchskräften für die Berufe in der Baubranche, Umwelt und Maschinentechnik interessieren. Etliche Ausbildungsverträge wurden in unmittelbarer Verbindung mit der Kampagne abgeschlossen. Gemeinsam mit den Unternehmen wird der VDBUM diesen anspruchsvollen Weg weitergehen. Die von Jahr zu Jahr wachsende Beteiligung bestätigt unsere Idee dieser Form von Nachwuchsförderung für die gesamte Branche.“

gte großes Inte Der Computersimulator erre den Teilnehmern.

resse bei

a Max Wild und Roland Wild (li.) von der Firm sch. stau nau Schoch beim Idee

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Hermann

[ 19 ]


NEWSPOINT

DAPPEN

Nachdem Andreas Hook, Vertriebsleiter Odenwälder Baumaschinen und Oliver Odenwälder, Geschäftsführer der Firma Odenwälder Baumaschinen, auf der Bauma 2016 den ersten Kontakt zu Dappen Werkzeug & Maschinenbau aus Korschenbroich gesucht hatten, konnte der Hersteller nach ersten Gesprächen und einer Vorführung der „Dasie“-Siebschaufel direkt überzeugen. Als Hook zufolge auch eigene Kunden den Dappen-Sieblöffel gerne im Mietpark von Odenwälder Baumaschinen sehen wollten, wurde der Entschluss gefasst, mit einem Löffel für die 10-Tonnen-Klasse zu starten. So wurde im Mai eine „Dasie“-Siebschaufel B28-1000-60S-W mit einer MS08 Aufnahme bestellt.

Doppelt überzeugt

Auf der Hausausstellung im September konnten sich Kunden

von der Produktpalette und vor allem von den Neuerungen im Mietpark überzeugen und diese auch selber testen. Da die Kunden immer häufiger nach effizienten Anbauwerkzeugen gefragt hatten, die durch Robustheit und vor allem durch Leistung überzeugen, und die Resonanz auf den Dappen Sieblöffel so positiv war, habe man nicht lange überlegt und einen zweiten, größeren Dappen-Sieblöffel bestellt. Der zweite Löffel ist für Bagger von 14 bis 18 Tonnen geeignet und hat ebenfalls eine Absiebung von ca. 0-45mm. Aufgrund der hohen, deutschlandweiten Nachfrage an Mietlöffeln hat man den hauseigenen Mietpark ebenfalls deutlich vergrößert.

Einsparung von Kosten

Die „Dasie“-Siebschaufel ist ein hydraulisch angetriebener Sieblöffel, welcher auch zum Graben oder Verladen genutzt

DAPPEN

Mietpark durch neue Siebschaufel erweitert

V.l.: Andreas Hook, Vertriebsleiter Odenwälder Baumaschinen, und Oliver Dappen, Geschäftsführer Dappen Werkzeug & Maschinenbau.

werden kann. Durch die hydraulisch-mechanische Bewegung der einzelnen Siebstangen wird laut Hersteller die Leistung des Siebvorgangs gegenüber konventionellen starren Siebschaufeln deutlich erhöht, wodurch die Wirtschaftlichkeit des Trägergerätes verbessert wird. Durch die ruhige Arbeitsweise des Sieblöffels werden sämtliche Lagerstellen des Trägerge-

rätes geschont, da der Löffelstiel nicht mehr ruckartig zum Sieben bewegt werden muss. Die „Dasie“-Siebschaufel ist aufgrund ihrer Bauform und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für viele Unternehmen interessant, denn die Einsparung von Transport und Deponiekosten ist ein wichtiger Bestandteil der Gesamtkalkulation.

ERKAT

Atlas Copco und Erkat gehen gemeinsam in die Zukunft ERKAT

Atlas Copco hat Anfang Februar die Schließung des Akquisitionsverfahrens mit dem Unternehmen Erkat Spezialmaschinen bekannt gegeben und ist damit Eigentümer des Unternehmens. Erkat hat seinen Hauptsitz in Hämbach, Deutschland, und unterhält Vertriebs- und Servicestandorte weltweit. Das Unternehmen produziert An-

baufräsen für Bagger und Kompaktlader, die primär bei Bauund Abbrucharbeiten sowie in Steinbrüchen und im Tunnelbau zum Einsatz kommen. „Erkat bleibt Erkat“, erläutert Christoph Goebel, Sales Director bei Erkat. „Jetzt sind wir noch stärker und fit für die Zukunft als Teil der Atlas Copco Gruppe. Auch mit neuem Eigentümer sind wir als Erkat mit unseren Produkten und gewohnten Serviceleistungen für unsere Kun-

den da.“ Torsten Ahr, Vice President Marketing, Atlas Copco Construction Tools Division, ergänzt: „Wir erhalten den Standort in Hämbach und haben hier einen längerfristigen Mietvertrag geschlossen. Alle Mitarbeiter sind übernommen worden und selbstverständlich werden wir auch alle Erkat-Händlervereinbarungen weiterführen.“

Infos zum neuesten Stand.... immer aus 1. Hand

www.stehr.tv

Verdichtung - Bodenstabilisierung - Grabenfräsen Stehr Baumaschinen GmbH - D-36318 Schwalmtal - info@stehr.com - www.stehr.com [ 20 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

NE WS P O INT


WACKER NEUSON

Die Firma Wacker Neuson schafft durch den Neubau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Reichertshofen künftig kürzere Wege und optimierte Prozesse.

Neubau in Reichertshofen bezogen WACKER NEUSON

Nach nur neun Monaten Bauzeit hat Wacker Neuson ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Baugeräte in Reichertshofen bei Ingolstadt fertiggestellt. Ende Dezember 2016 begannen der Bezug des Verwaltungsgebäudes und die Inbetriebnahme der Versuchshalle.

ausgerichtete Arbeitsplätze für bis zu 120 weitere Mitarbeiter geschaffen werden. Die moderne Versuchshalle umfasst knapp 3.000 Quadratmeter und wird genutzt, um Baugeräte schon in ihrer Entwicklungsphase ausgiebig zu testen. Insgesamt hat die Wacker Neuson Group, der Unternehmensverbund hinter der Marke Wacker Neuson, rund 10 Mio. Euro in den Neubau investiert. Die Mitarbeiter, die bisher am Standort München in Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Materialwirtschaft im Bereich Bauge-

räte beschäftigt waren, haben mit Beginn des neuen Jahres ihren Arbeitsplatz in Reichertshofen aufgenommen. „Inhaltlich haben die Kollegen in München und Reichertshofen seit jeher zusammengearbeitet“, sagt Helmut Bauer, Geschäftsführer der Wacker Neuson Produktion. „Die nun erfolgte räumliche Zusammenlegung aller technischen Unternehmensbereiche für Baugeräte ist ein logischer Schritt. Denn so erreichen wir kürzere Wege, verbessern Prozesse und steigern weiter unsere Produktivität.“

375 Mitarbeiter beschäftigte Wacker Neuson bisher am Standort Reichertshofen. Auf dem mehr als zehn Hektar großen Areal wurden seit April 2016 neben der bestehenden Produktion ein neues, vierstöckiges Bürogebäude und eine Versuchshalle errichtet. Auf rund 3.500 Quadratmetern konnten so vor allem auf Forschung und Entwicklung

30.8. bis 2.9. 2017

... überall vorn dran

(Mi.–Sa.)

Alle Anbaugeräte aus einer Hand!

GEDA

„Wer rastet, der rostet.“ So lautet wohl auch das Lebensmotto des 82-jährigen Dachdeckers Gyula Varga aus Ungarn. Gyula Varga ist der vermutlich älteste Nutzer des Geda Lift und gleichzeitig wohl der größte Fan des Bestsel-

07.02.2017 13:49:03

lers aus dem Hause Geda. 2014 nahm der Dachdecker Kontakt zur ungarischen Firma Con Fuoco auf, um einen Geda Lift 250 Comfort zu bestellen. Seither ist „sein Lift“ aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. GEDA

Treuer Fan

KINSHOFER_Inselwerbung TreffpunktBau 90x30_mm 3c.indd 3

Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. FORUM FÜR BAUFACHLEUTE

Homberg/ Nieder-Ofleiden, Deutschland

Anmelde- und Informationsunterlagen: Tel. +49 7229 606-29, info@geoplangmbh.de

Mit 82 Jahren ist Gyula Varga noch immer als Dachdecker tätig. Auf seinen Geda Lift würde er dabei nie wieder verzichten.

NE WSPOIN T

www.steinexpo.de 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 21 ]


Europas größte Fachveranstaltung im neuen Ambiente

Im Jahr 2016 waren über 800 Teilnehmer und exakt 100 Aussteller zu Europas größtem Branchenereignis für Abbruch und Rückbau gekommen. Für 2017 konnten 22 hochkarätige Fachreferenten gewonnen wer-

den, die Vorträge über aktuelle und interessante Themen rund um den Abbruch halten werden. Praxisorientierte Informationen über wichtige rechtliche Neuerungen und interessante Baustellenberichte runden das Fachprogramm ab.

DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND

DA

Der jährlich wachsende Zuspruch zu Europas größter Fachtagung macht für 2017 einen Wechsel des Tagungshotels und auch der Location für den Dialogabend erforderlich. Der Deutsche Abbruchverband e.V. (DA) veranstaltet daher die 23. Fachtagung Abbruch im Hotel Maritim. Der Dialogabend im Anschluss an die Fachtagung wird erstmalig in der „Station Berlin“, einem beliebten, denkmalgeschützten Veranstaltungsort für viele Wirtschafts- und Industrie-Events, stattfinden.

Interessante Vorträge

So wird in diesem Jahr u. a. über das „Abwracken der Concordia im Hafen Genuas“ informiert, genauso wie über „Die neue Gewerbeabfallverordnung – Was Abbruchunternehmer und Recycler jetzt wissen müssen“ aufgeklärt. Weitere interessante Vorträge wie „Rückbau und Recycling von Wärmedämm-Verbundsystemen“ oder „Die Komplexität der Abfälle bei Schadstoffsanierung“ tragen zum bewährten Themenmix ebenso bei wie diverse Baustellenberichte.

Da die Zahl der Teilnehmer steigt, weicht der Deutsche Abbruchverband in diesem Jahr auf einen neuen Veranstaltungsort aus.

Tagungsbegleitend findet eine Fachausstellung statt. Die auch hierfür nochmals vergrößerte Fläche war Anfang Januar 2017

bereits wieder fast komplett an namhafte fachbezogene Aussteller vermietet.

Fassi Gruppe konsolidiert ihr Engagement in Frankreich FASSI

FASSI

Am Montag, dem 23. Januar wurde in Paris eine Vereinbarung unterzeichnet, mit der die Fassi-Gruppe die Mehrheit an der CTELM, einer Holdinggesellschaft, welcher die französischen Unternehmen Fassi France, Miltra und Marrel angehören, übernimmt.

Giovanni Fassi, GEO der Fassi Gru.

[ 22 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Roger Boutonnet, der auch weiterhin Präsident der CTELM bleibt, nutzte während der Vertragsunterzeichnung die Gelegenheit, auf das ausgezeichnete operative Ergebnis bei Marrel sowie die Stärkung der übrigen Gesellschaften in 2016 hinzuweisen. „CTELM ist nun Partner der Fassi Gru und wird auch in Zukunft auf Wachstum und Kontinuität ausgerichtet sein“, erklärt Boutonnet. Die neue Rolle, die die Fassi-Gruppe bei CTELM spielen wird, ist ein weiterer Schritt für die Konsolidierung auf dem französischen Markt. „Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, weitere kommerzielle Synergien für die Marken Cranab und Jekko zu entwickeln, die bereits Teil unserer Unternehmensgruppe sind“, bekräftigte GEO Giovanni Fassi von der Fassi Gru.

NE WS P O INT


BMVI

Masterplan Bauen 4.0 vorgelegt BMVI

Schneller, effizienter, kostengünstiger: Bundesminister Alexander Dobrindt hat einen Masterplan Bauen 4.0 vorgelegt, um den Einsatz der digitalen Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) voranzutreiben. Anlass für die Vorstellung des Masterplans ist das zweite Zukunftsforum zur Digitalisierung des Bauens im BMVI – mit rund 350 Experten aus Bauwirtschaft, Wissenschaft und Technik. Dobrindt: „Mit BIM lassen sich Dauer, Kosten und Risiken großer Bauprojekte in erheblichem Umfang reduzieren. Unser Ziel ist es, Innovationsführer beim digitalen Bauen zu werden. In Zukunft soll in Deutschland der klare Grundsatz gelten: erst digital, dann real bauen. Mein Ministerium geht dabei voran: Wir machen BIM bis 2020 zum Standard bei neuen Verkehrsinfrastrukturprojekten.“

Der Masterplan Bauen 4.0 von Minister Dobrindt umfasst fünf Punkte:

1. Erprobung von BIM auf allen Verkehrsträgern: Das BMVI startet 20 weitere BIM-Pilotprojekte auf Schiene, Straße und Wasserstraße und investiert dafür insgesamt 30 Millionen Euro.

2. Pilotprojekte zum Einsatz von Drohnen: Unbemannte Flugsysteme können Baufelder deutlich präziser, schneller und kostensicherer vermessen als herkömmliche Methoden. Dies soll in neuen Projekten erprobt und in den BIM-Standard für 2020 aufgenommen werden. 3. Start einer BIM-Cloud: Die Verfügbarkeit von Daten zu Eigenschaften von Materialien kann das digitale Bauen massiv beschleunigen. Diese Daten sollen in einer BIM-Cloud bereitgestellt werden. 4. Einrichtung eines nationalen BIM-Kompetenzzentrums: Um die Umsetzung von BIM in allen Bereichen weiter voranzutreiben, sollen die Erkenntnisse und Erfahrungen zum Einsatz der digitalen Planungsmethode in einer neuen, zentralen Anlaufstelle gebündelt werden. 5. Gründung eines Construction Cluster: Wertschöpfung entsteht dort, wo Innovationen entwickelt, erprobt und eingesetzt werden. Ein BIM-Exzellenzcluster soll deshalb einen funktionierenden Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Wirtschaft gewährleisten.

... überall vorn dran Anbaugeräte bis u Anbaug NE WSPOIN T

s

en en 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 23 ]


KRAMER

Siebanlage erhöht Recyclingleistung KUHN

Vollelektrischer Radlader gewinnt Technikpreis in Schweden KRAMER

Das Unternehmen Kramer bietet seinen Kunden bereits heute einen vollelektrischen Radlader an. Dieser wurde im Januar nun nach dem Bauma Innovationspreis 2016 mit dem „Maskinentreprenörens Teknikpris 2017“ ausgezeichnet. Der 5055e überzeugt mit Emissionsfreiheit, seinen Leistungsparametern, der Geländegängigkeit und geringen Servicekosten. Die Jury war sich einig darüber, dass es eine herausragende Leistung ist, nicht nur eine reine Konzeptstudie vorzustellen, sondern einen funktionierenden marktfähigen e-Radlader im Produktportfolio zu haben und diesen bereits auszuliefern. In der Größenklasse von 0,55 m³ Schaufelinhalt produziert Kramer mit dem 5055e den ersten vollelektrischen Radlader auf dem Markt in Serie. Leistungs-

parameter, Geländegängigkeit und Bedienkomfort entsprechen dem konventionellen Modell. Kramer legt dabei großen Wert auf die Abstimmung der Bauteile und Komponenten, um ein feinfühliges Fahren zu ermöglichen. Dafür wurden gleich zwei Elektromotoren verbaut: einer für die Arbeitshydraulik und einer für den Fahrantrieb. Je nach Einsatz des Radladers wird die Leistung vom entsprechenden Motor abgefordert. Dies hilft dabei, den Energieverbrauch möglichst gering zu halten. Der Elektromotor wird über bewährte Blei-Säure-Akkumulatoren oder Blei-Vlies-Akkumulatoren betrieben. Je nach Einsatzgebiet und Auslastung des Radladers reicht eine Akkuladung für einen Arbeitseinsatz von bis zu fünf Stunden. Die Ladezeit der Maschine beträgt je nach Option zwischen sechs und acht Stunden.

Der Rudolf Linner Fuhr- und Baggerbetrieb bietet für Private, Gewerbe und Landwirtschaft leistungsstarke Aushub- und Abbrucharbeiten. Ebenso küm-

ßen Industriegelände, das Team rund um Firmeninhaber und Geschäftsführer Rudolf Linner, führt sämtlich Abbruch- und Erdarbeiten bis hin zu den Entwässerungsarbeiten fachgerecht durch. „Gerne übernehmen wir auch die Entsorgung und das Recycling der Aushubmaterialien. Um dies noch besser gewährleisten zu können, haben wir kürzlich die McCloskey Siebanlage R70 von der Firma Kuhn erworben. Die Maschine sieht optisch sehr ansprechend aus und arbeitet hervorragend. Ganz entscheidend für meine KUHN

Die ersten 5055e sind bereits an Kunden ausgeliefert und im Einsatz.

Rudolf Linner vom gleichnamigen Fuhr- und Baggerbetrieb hat kürzlich seine erste McCloskey Siebanlage erworben. Mit der Performance des Gerätes ist er sehr zufrieden. Wichtig für seine Kaufentscheidung war ebenso die Nähe zur Kuhn-Werkstatt in Hohenlinden.

Die Siebanlage R70 ist die kleinste Maschine der McCloskey R-Serie. Beim Kauf der Anlage standen Rudolf Linner der Kuhn-Gebietsverkaufsleiter Albert Gruber sowie der McCloskey-Produktspezialist Helmut Götz zur Seite.

mert sich das Unternehmen, das sechs Mitarbeiter beschäftigt, um die nötigen Entsorgungsund Recycling-Lösungen. Seit mehr als 20 Jahren ist die Firma in der Stadt Erding und dem umliegenden Landkreis tätig. Egal ob beim Einfamilienhaus oder Gebäuden auf einem gro-

Kaufentscheidung war auch, dass die Werkstatt von Kuhn sich in unserer unmittelbaren Nähe befindet“, erklärt Rudolf Linner. Werden Reparaturarbeiten nötig, können die Servicemitarbeiter von Kuhn rasch vor Ort sein und die Probleme beheben.

Sauber sanieren.

Sauber

SANIEREN.

Ihre Kunden werden mehr als zufrieden sein. Jeden Auftrag können Sie schmutz- und staubfrei umsetzen.

Testen Sie unsere Produkte - jetzt online bestellen:

PLANSCHUTZ >> CONTAINERNETZE >> STAUBSCHUTZ >> Z.B LUFTTÜRE: DIE SCHNELLE U. EFFEKTIVE STAUBSCHUTZ - LÖSUNG. Einfach und unkompliziert können Sie jeden Umbau sorglos vornehmen: Damit der Staub bleibt wo er hingehört.

Telefon: 0 86 21 / 64 66 80 oder besuchen Sie unseren neuen Onlineshop >> www.boeck-kg.de

[ 24 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

NE WS P O INT


EASYFAIRS

Vom 10. – 11. Mai 2017 finden in Dortmund die beiden Fachmessen Schüttgut und Recycling-Technik statt. Dort treffen kompakt an zwei Tagen Nachfrage und Angebot aus dem In- und Ausland zusammen. Veranstalter Easyfairs verzeichnet bereits bis Ende Januar zahlreiche Buchungen von Ausstellern und rechnet mit 15 Prozent Zuwachs gegenüber den letzten Messen. Diesen Wachstumskurs bestätigen

auch die rasant gestiegenen Besucherzahlen seit dem Start der Messen. Mit Vorträgen, geführten Rundgängen und einem Kongress finden Besucher ein breites Angebot bei ihrer Suche nach Neuheiten und Lösungen. „Die Messen Schüttgut und Recycling-Technik in Dortmund erfreuen sich stetig wachsender Bedeutung bei Ausstellern und Besuchern. Das zeigt sich nicht nur quantitativ durch rasant ge-

... überall vorn dran S c h nellw ec h s ler-

el r gra

Neuer Geschäftsführer für Hiab Germany

KINSHOFER_Inselwerbung TreffpunktBau 90x30_mm 3c.indd 1

HIAB

HIAB

Ron de Vries hat zum 1. Januar 2017 das Amt des Geschäftsführers bei Hiab Germany angetreten. Der Niederländer ist seit langen Jahren bestens bekannt im Transport- und Umschlagssegment und verfügt über exzellente Branchenkenntnisse. In der Vergangenheit sammelte der 49-Jährige umfangreiche Erfahrungen in Führungspositionen von börsennotierten Großkonzernen.

Der Niederlänger Ron de Vries hat Anfang Januar das Amt des Geschäftsführers übernommen. NE WSPOIN T

EASYFAIRS

Schüttgut und Recycling-Technik zeigen Lösungen für die Branche

Die Fachmessen Schüttgut und Recycling-Technik locken Besucher mit einem vielfältigen Rahmenprogramm und über 100 Vorträgen auf fünf offenen Bühnen.

wachsene Aussteller- und Besucherzahlen sondern auch qualitativ, wie unsere Befragungen belegen“, betont Daniel Eisele, Group Event Director und Messeleiter vom Veranstalter Easyfairs Deutschland. Am 10. und 11. Mai finden mit der achten Schüttgut und der vierten Recycling-Technik zwei führende Branchenmessen in Dortmund statt. So hat sich die Schüttgut inzwischen zur Leitmesse für

Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien in Deutschland entwickelt. Dabei dreht sich alles um Maschinen und Verfahrenstechniken für die Produktion, die Materialannahme, das Handling und die Verarbeitung sowie die innerbetriebliche mechanische oder pneumatische Förderung von Schüttgut. Ebenso geht es um das Abfüllen, Verpacken und Lagern sowie den Transport zum Zielort.

07.02.2017 13:39:57

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei Hiab. Im gesamten Konzern herrscht eine echte Aufbruchstimmung, die wir in den deutschen und zentraleuropäischen Markt hineintragen wollen“, sagt Ron de Vries nach seinem Amtsantritt. „Wir stellen uns gerade sowohl personell als auch von der Philosophie her neu auf. Wir werden unseren Fokus wieder voll auf unser Händlernetzwerk und die individuellen Bedürfnisse der Kunden richten, um die in der Vergangenheit verlorengegangenen Marktanteile wieder zurückzugewinnen. Wir wollen unser Händlernetzwerk stärken, den Kontakt zu ihnen intensivieren und gemeinsam Erfolg haben. Wir geben den Händlern neue Impulse im Bereich Vertrieb und Service, um zum Beispiel im Ersatzteilverkauf oder im Abschluss von Full-Service-Verträgen künftig erfolgreicher agieren zu können“, erklärte Vries.

Baumaschinen GmbH

AKTIONSTAGE

Besuchen Sie uns vom 24.

- 26. März 2017

auf dem Firmengelände der Michael Klein GmbH . Am Grünberg 5 . 92318 Neumarkt-Pölling TEL 09126 281 475 • www.apolczer-baumaschinen.de 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 25 ]


Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung.

Voll-Versicherung Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 €

55,00€ Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall

Rolls Royce steigt mit MTU-Motoren für JCB in Baggermarkt ein MTU

Mit dem Auftrag des britischen Baumaschinenherstellers JCB liefert Rolls-Royce erstmals MTU-Motoren für Bagger. Motoren der MTU-Baureihe 1000 der Emissionsstufe EU-Stufe IV und EPA Tier 4f kommen als Antrieb der neuen JCB-Bagger in den Reihen JS 300, JS 330 und JS 370 zum Einsatz. Damit setzt JCB bei Baggern erstmals auf MTU-Motoren. Seit Jahrzehnten liefert MTU bereits Motoren der Baureihe 4000 für große Mining-Bagger verschiedener Hersteller. Die Marke MTU ist Teil von Rolls-Royce Power Systems. Die zwischen 30 und 37 Tonnen schweren Maschinen werden jeweils mit einem 6-Zylinder Reihenmotor der Baureihe 1000 von MTU mit bis zu 210 Kilowatt Leistung angetrieben. Auch der neue JCB-Radlader 457, der vor zwei Jahren auf den Markt ge-

MTU

DIE OPTIMALE VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN

Die 6R 1000 MTU-Motoren für die neuen JCB-Bagger JS 300, JS 330 und JS 370 liefern 210 kW Leistung.

bracht wurde, fährt mit Motoren der Baureihe 1000. Tim Burnhope, Abteilungsleiter Innovation und Growth bei JCB, sagte: „JCB hat sein Flaggschiff, den Radlader 457, bereits mit MTU-Motoren ausgestattet. Die Einführung der Motoren bei unseren drei

neuen JS Baggern wird unseren Kunden eine Kraftstoffeinsparung von bis zu zehn Prozent bringen.“ Der neue JS 370-Bagger mit dem 6R 1000 MTU-Motor wird im März 2017 erstmals auf der Conexpo in Las Vegas präsentiert.

Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl

(08442) 96 99 54 0 FORDERN SIE NOCH HEUTE IHR ANGEBOT AN Profitieren Sie von unserem umfassenden Deckungskonzept und einer günstigen Prämie. Schon mehr als 400 Bauunternehmen vertrauen auf uns.

RESCH VERLAG

Teleskopmaschinen sind Fahrzeuge mit großem Einsatzpotential. Es gibt sie als Teleskopstapler mit starrem Teleskoparm, mit drehbarem Oberwagen oder – neben der Verwendung von Anbaugeräten zum Transportieren von Lasten – als Sonderform mit einer Arbeitsbühne zum Heben von Personen. Doch so vielfältig wie die Geräte und Einsatzmöglichkeiten sind, so vielfältig sind auch die Unfallgefahren. Spezielles Fachwissen der Bediener ist daher unerlässlich, wenn sie diese multifunktionalen Arbeitsmittel sicher bedienen wollen. Ihnen die Gefahren beim jeweiligen Geräteeinsatz aufzuzeigen, damit sie diesen bereits im Vorfeld begegnen können,

Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 www.verskonzept.com 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU [ 26 ] www.bagger-co.com Mail. info@vers-konzept.de

ist insbesondere Zweck dieser Broschüre. Sie dient ebenso zur Vorbereitung auf die abzulegende theoretische und praktische Prüfung, beinhaltet deshalb auch 15 Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung und entspricht den Forderungen des Ausbildungsgrundsatzes DGUV G 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“. Doch auch dem Unternehmer und allen für einen sicheren Einsatz von Teleskopmaschinen Verantwortlichen sei sie empfohlen, da sie Klarheit darüber schafft, wann eine allgemeine Ausbildung genügt, wann eine Zusatzausbildung erfolgen muss – und wann diese ggf. entfallen kann.

E R L AG

Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

Broschüre für das sichere Bedienen von Teleskopmaschinen RESCH V

Selbeteiligung bei Glasschäden 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall

Die Broschüre umfasst 88 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und ist erhältlich beim Resch-Verlag. Neben der Broschüre sind auch ein „Fahrausweis für Teleskopmaschinen“, ein „Betriebs-Kontrollbuch“ sowie weitere Hilfen, um diese vielfältig nutzbaren Maschinen sicher einzusetzen, erhältlich.

NE WS P O INT

BB a


Zeppelin erhält größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte

„Hierbei handelt es sich um den größten Einzelauftrag in unserer Firmengeschichte und wir haben einen weiteren Meilenstein für die Positionierung von Zeppelin und Caterpillar auf dem armenischen Markt gesetzt. Nun gilt es, den herausragenden Auftrag in die Tat umzusetzen und unseren Kunden und seine Goldmine mit dem benötigten Equipment für den Goldabbau in dieser Dimension auszustatten“, so Michael Heidemann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH. „Bereits 2006 stieg Zeppelin im Zuge seiner Internationalisierung in das Geschäft

mit Caterpillar Baumaschinen in Armenien ein. Dieser Schritt hat sich als wegweisend herausgestellt, denn das Land ist reich an Bodenschätzen. Ihre Förderung ist mit einer hohen Nachfrage nach Caterpillar Baumaschinen, insbesondere Großgeräten sowie Mining-Equipment für den Über- und Untertagebau, verbunden“, so Michael Heidemann weiter.

Wichtiger Schritt

Die erfolgte Vertragsunterzeichnung ist für den Zeppelin Konzern ein wichtiger strategischer Erfolg zum Ausbau seiner Marktposition in Armenien: „Es ist sehr erfreulich, dass wir in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld dieses Großprojekt gemeinsam mit unserem Kunden Lydian International und unserem Herstellerpartner Caterpillar realisieren. Der erfolgreichen Vertragsunterzeichnung ist die Erarbeitung eines individuell auf die Kundenbedürfnisse ausgerichteten Finanzierungskonzeptes vorausgegangen“, so Christian Dummler, CFO und Mitglied der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH. Die von Zeppelin an Lydian International und Lydian Armenien gelieferten Caterpillar Maschinen werden auf der 65 Quadratkilometer großen Abbaufläche der Goldmine zum

CATERPILLAR/ ZEPPELIN

ZEPPELIN

Der Zeppelin Konzern verzeichnet in Armenien den größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte. Die Strategische Geschäftseinheit CIS des Konzerns wird Mining-Equipment im Wert von 65 Millionen US-Dollar an Lydian International und deren Tochtergesellschaft Lydian Armenia liefern. Die Maschinen des Herstellerpartners Caterpillar werden für das Projekt Amulsar, eine Goldmine rund 170 Kilometer südlich der armenischen Hauptstadt Eriwan, benötigt. Amulsar ist eines der größten Investitionsprojekte in Armenien.

Zum Einsatz kommen unter anderem große Muldenkipper wie der Cat 789D mit rund 200 Tonnen Nutzlast und Großhydraulikbagger wie der Cat 6040FS mit über 400 Tonnen Einsatzgewicht.

Einsatz kommen. Nötig sind in den nächsten sechs Jahren umfangreiche Erdarbeiten, um die erforderliche Infrastruktur für die Goldgewinnung zu schaffen – dazu zählen der Aufbau eines Straßennetzes, die Installation einer sechs Kilometer langen Förderbandanlage sowie der

Bau von Verwaltungsgebäuden und Werkstätten. Rund 370 Millionen US-Dollar werden von Lydian International in die Erschließung und den Betrieb der Goldmine Amulsar investiert. Das Unternehmen will ab dem zweiten Quartal 2018 dort Gold fördern.

BETONBLOCKGUSSFORMEN. FORMEN. STAPELN. ÄNDERN.

BETONBLOCKGUSSFORMEN 160 x 80 x 80 E 1.475,-

BETONPLATTEN GUSSFORMEN 200 x 200 x 16 E 895,-

OUTPUT

TRANSPORT ZUBEHÖR: BLÖCKE-KIPPER

weitere Modelle und Abmessungen finden Sie auf unserer Website

E 3.750,- | H E B E J O C H F Ü R S T A P L E R E 350,B E T O N B L O C K K L E M M E E 1.850,-

Hauptsitz Niederlande | T +31(0)725039340 | info@betonblock.com 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 27 ]

WWW.BETONBLOCK.COM BB adv 210x106mm DE.indd 1

14-03-16 17:42


STAUSS

Die Arge Materialaufbereitung, bestehend aus den Unternehmen Rhomberg Bau, Halbeisen & Prast sowie Höfle Bautruck ,erhielt von Stauss Recyclinganlagen eine kundenspezifisch ausgerüstete Keestrack Argo Backenbrechanlage.

DAF TRUCKS

Die Maschine verfügt über speziell auf den Recyclingeinsatz abgestimmte Optionen wie ein extralanges, vorne und hinten absenkbares Hauptband, eine

verstellbare Schutzvorrichtung für das Hauptband unter dem Brecherauslauf sowie ein extrastarkes Überbandmagnet mit Rechts-/ Linkslauf. Sämtliche Maschinenfunktionen können von der Funkfernbedienung aus gesteuert werden. Darüber hinaus ist die Maschine mit einem UMTS-Modem ausgestattet, welches die Überwachung sämtlicher Maschinenparameter und der genauen Position der Maschine erlaubt. Die Brechanlage überzeugt durch Transport-

STAUSS

Keestrack Brecher ausgeliefert

Das Unternehmen Stauss Recyclinganlagen hat einen Keestrack Brecher an die ARGE Materialaufbereitung Bregenz ausgeliefert.

freundlichkeit, rasch verfügbare Qualitätskomponenten, das kraftstoffsparende Load-Sensing Hydrauliksystem, Staubniederhaltung, den Volvo-Motor

Marktposition in Europa weiter ausgebaut DAF TRUCKS

DAF Trucks konnte seine europaweite Marktposition im letzten Jahr weiter ausbauen. Die Marktanteile im schweren Segment (>16 Tonnen) steigerte das Unternehmen um 0,9 Prozent auf 15,5 Prozent.

mit Abgasnorm EU Stufe 4 sowie das „Non-Stop“-Brechsystem zur Erkennung von störenden Gegenständen.

Der Ausbau des Marktanteils im schweren Segment von 14,6 Prozent (2015) auf 15,5 Prozent im letzten Jahr unterstreicht den Erfolg von DAF auf dem gesamteuropäischen Markt. In fast allen relevanten Märkten erreichte das Unternehmen eine Stärkung seiner Marktposition. Darunter auch in Frankreich (13,1 Prozent), Italien (11,6 Prozent), Spanien (11,4 Prozent) und Belgien (19,1 Prozent). Der Marktanteil in Deutschland erlebte mit 10,8 Prozent ebenfalls eine leichte Verbesserung. DAF hält weiter-

hin die Marktführerschaft in den Niederlanden (31,9 Prozent), Großbritannien (29,2 Prozent), Polen (19,4 Prozent) und Ungarn (25,8 Prozent) inne. Darüber hinaus übernahm DAF letztes Jahr auch die Marktführerschaft in Bulgarien (20,4 Prozent). Insgesamt wurden in 2016 in Europa über 46.700 schwere Lkw der Marke DAF zugelassen. Damit erreichte der niederländische Hersteller ein Allzeithoch, das um 19 Prozent (2015 = 39.400) überproportional ausgebaut werden konnte.

RETEC

Von 25. bis 27. April trifft sich die Welt gebrauchter Maschinen und Anlagen in Augsburg. Einige internationale Besuchergruppen haben sich bereits angemeldet und Augsburg bereitet sich auf die Fachbesucher aus der ganzen Welt vor. Vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern sind gebrauchte Maschinen unerlässlich, um die technische Entwicklung voranzutreiben. Das Interesse an der internationalen Fachmesse für Gebraucht-Maschinen und -Anlagen ist daher groß. Besuchergruppen aus folgenden Ländern haben sich bereits für die Retec 2017 an-

[ 28 ]

gemeldet: Ägypten, Armenien, China, Indien, Irak, Iran, Marokko, Nigeria, Pakistan, Türkei und der Ukraine. Anfragen von rund einem Dutzend weiteren internationalen Besuchergruppen liegen bereits vor. Die Retec wird von den Branchenverbänden FDM (Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e. V.) und EAMTM (European Association of Machine Tool Merchants) unterstützt. In Schwerpunktbereichen stehen Baumaschinen, Flurförderzeuge und Landmaschinen sowie Metallbearbeitungsmaschinen und Werkzeugmaschinen im Fokus. Neben Gebrauchtmaschinen präsentiert die Retec verschiedene Dienstleistungsunter-

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

S

RETEC

Internationale Fachbesucher kommen zur Retec nach Augsburg

K Die Retec wird von dem Messeveranstalter AFAG in Kooperation mit der Firma Hess ausgerichtet. Die Retec findet ab 2017 im jährlichen Wechsel in Augsburg und Essen statt. Der Termin liegt stets im April, zeitgleich zur Hannover Messe.

nehmen, die auf Retrofitting, De- und Remontage sowie den Spezialtransport unterschiedlichster Maschinen spezialisiert

S d

sind. Tickets für die Messe sind bereits jetzt im Online-Ticketshop erhältlich.

NE WS P O INT

w

2017


REMA TIP TOP

Rema Tip Top, ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik, hat das Unternehmen Iin Hihnatyö mit Sitz in Oulu im Norden Finnlands erworben. Damit stärkt Rema Tip Top sein Fördertechnikgeschäft in Nordeuropa. Rema Tip Top Oy, die finnische Tochtergesellschaft der Rema Tip Top AG, hat das Unternehmen Iin Hihnatyö Oy gekauft, einen Spezialisten für Service, Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung von fördertechnischen Anlagen. Das Unternehmen erweitert damit das Angebot für Kunden im Bereich industrieller Fördertechnik in Finnland, das zuvor vor allem auf den Verkauf von Förderbändern und entsprechendem Verbrauchsmaterial fokussiert war. „International sind wir nicht nur für unseren hohen Qualitätsanspruch bekannt, sondern auch

für unsere konsequente Dienstleistungsorientierung“, so Thorsten Wach, CEO der Rema Tip Top AG. „Die Übernahme von Iin Hihnatyö ist der ideale Weg, in Nordeuropa das Servicegeschäft zu stärken und auszubauen.“

Langjährige Partnerschaft

Zu dem Unternehmen mit Sitz in Oulu im Norden Finnlands bestand bereits vor der Akquisition eine langjährige Partnerschaft, die sich auch in der Auszeichnung als autorisierter Servicepartner widerspiegelt. Die jetzt erfolgte Übernahme knüpft hieran an und ist Teil der weltweiten Unternehmensstrategie von Rema Tip Top, Kunden als Komplettanbieter Produkte und Dienstleistungen für Fördertechnik aus einer Hand zur Verfügung zu stellen. „Mit Iin Hihnatyö haben wir in einen erfahrenen Partner investiert, zu dem wir beste Beziehungen pflegen und der seit vielen Jahren ein hervorragender Kenner der Branche ist“, sagt Ben

Wickström, Geschäftsführer von Rema Tip Top Finnland, anlässlich der Akquisition. „Gemeinsam mit Iin Hihnatyö sind wir nun auch in Finnland bestens aufgestellt, um Unternehmen im Bereich der Fördertechnik das ganze Paket von der Installation über das Material bis hin zur Wartung anzubieten, und werden so entscheidend zum Erfolg unserer Kunden beitragen können“, ergänzt Thorsten Wach. Iin Hihnatyö werde im Zuge der Übernahme zudem direkten Zugang zum technologischen Know-how der Unternehmensgruppe erhalten. So könne die Marktposition deutlich gestärkt werden.

Dienstleistungen für zahlreiche Industrien

Die Übernahme umschließt auch zahlreiche Dienstleistungsverträge mit der finnischen Schwerindustrie. Die Branchen, in denen Iin Hihnatyö aktiv ist, erstrecken sich von der Minenindustrie im Norden des

REMA TIP TOP

Übernahme stärkt das Fördertechnikgeschäft

Eero Honkanen (links), bis zur Übernahme Geschäftsführer von Iin Hihnatyö, und Ben Wickström, Geschäftsführer von Rema Tip Top Finnland.

Landes über die Bergbau-, Stahlund Papier- bis hin zur Holzverarbeitungsindustrie. Über die finanziellen Details der Akquisition haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

WIR MEISTERN JEDE HERAUSFORDERUNG! Stillstand? Bauverzögerung? Kostendruck?

Kein Problem! Sie können sich darauf verlassen, dass Cramo Ihnen hilft.

www.cramo.de | www.cramo.at | www.cramo.hu

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 29 ]


SCHALUNGSPLANUNG DER NEUEN GENERATION

NitEIFU C-

m lle Schnit tste

LEHNHOFF

Der Baden-Badener Full-Liner Lehnhoff blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Im zurückliegenden Geschäftsjahr wurden entscheidende Weichen für das kommende Jahr gestellt. Mit neuen Produktentwicklungen, einer neuen Endmontage- und Logistikhalle sowie einem deutlichen Ausbau der Personalstruktur ist Lehnhoff optimal gerüstet. Seit dem 1. Januar 2017 hat Michael Koenig den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. Der bisherige Geschäftsführer für Finanzen und Administra-

tion, Michael Koenig, wird mit Beginn des Kalenderjahres 2017 Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO). Wie Michael Koenig erklärt, will das Unternehmen den Kunden noch mehr in den Fokus rücken: „Wirksame Maßnahmen wie optimierte, schlanke Prozesse und Arbeitsabläufe werden zu schnellen Durchlauf- und Reaktionszeiten führen. Dadurch steigern wir die Kundenzufriedenheit. Unsere personell aufgestockte Kundendienstabteilung ermöglicht zukünftig schnelleren Service und eine erweiterte Erreichbarkeit – auch über neue Kommunikationskanäle. So werden wir unsere Kunden weiterhin mit Quali-

LEHNHOFF

Neuer CEO zum Jahreswechsel

Seit Januar 2017 ist Michael Koenig als CEO bei Lehnhoff Hartstahl bestellt.

tätsprodukten beziehungsweise Qualitätsdienstleistungen und auch neuen, innovativen Lösungen aus dem Hause Lehnhoff begeistern – kurzum mit Ideen, die arbeiten.“

Elektrische Scherenhebebühnen von JCB JCB

JCB

Das Unternehmen JCB gab Anfang Februar seine Absicht bekannt, sich erstmals und in großem Umfang mit einer neuen Produktreihe im Acht-Milliarden-Dollar-Markt für Scherenhebebühnen zu engagieren.

PPL 11.0 die BIM-fähige Software-Lösung

Das Unternehmen hat unter Geheimhaltung in den letzten beiden Jahren eine Reihe von elektrischen Scherenhebebühnen entwickelt und konstruiert. Im Februar wurde dann der Blick auf diese ersten neun elektrischen Scherenhebebühnen freigegeben. Bis Ende 2017 wird das neue Unternehmen JCB Access insgesamt 27 neue Plattformen anbieten, darunter Scherenhebebühnen, Gelenkausleger und Teleskopausleger.

Umsatzstarker Markt

Tel.: +49 7832 71-0 www.ppl-cloud.com service@paschal.de

Mit diesem neuen Schritt betritt das Unternehmen einen Markt, in dem 130.000 Einheiten pro Jahr verkauft werden – und der acht Milliarden US-Dollar Umsatz generiert. Elektrisch betriebene Arbeitsbühnen sind weltweit, insbesondere auf Baustellen, gegenwärtig, also dort, wo vorübergehend Zugang für Arbeiten in der Höhe geschaffen werden muss.

Für Europa und die USA

Die neuen Produkte von JCB Access – intern entwickelt, um die

[ 30 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Der Hersteller JCB hat unter Geheimhaltung in den letzten beiden Jahren eine Reihe von elektrischen Scherenhebebühnen entwickelt und konstruiert.

Bedürfnisse von Mietunternehmen und unabhängigen Anbietern weltweit zu erfüllen – werden zunächst in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Nordamerika angeboten. Die Produktreihe von JCB Access ist TÜV-zertifiziert und erfüllt somit höchste Qualitätsstandards. Sie entspricht auch den neuesten Vorgaben nach ANSI und CSA.

Spezifikationen

Die Scherenhebebühnen wiegen zwischen 1.330 kg und 3.366 kg. Die Plattformen der beiden kleinsten Modelle (S1530e und S1930e) sind 1,64 m lang und 0,76 m breit. Die Plattformen aller größeren Modelle haben eine Länge von 2,5 m, ausgenommen die des größten Modells, des S4550E, mit einer Länge von 2,64 m. Die

Nenntragfähigkeit der Maschinenkörbe liegt zwischen 227 kg und 550 kg. Die elektrischen Scherenhebebühnen werden mit vier Batterien zu 6 V oder 12 V hydraulisch betrieben. Drei Diesel-Modelle werden später im Jahr 2017 eingeführt werden.

Aussichten für 2017

JCB wird im Jahr 2017 vier Gelenkausleger mit Plattformhöhen zwischen 14,9 m und 24,6 m vorstellen. Alle vier Modelle werden mit Vierradantrieb und Zweiradlenkung angeboten. Die Steigfähigkeit liegt bei 40 Prozent und die Höchstgeschwindigkeit im nicht ausgefahrenen Zustand bei 7 km/h. Diese Modelle werden im dritten Quartal durch den elektrisch betriebenen Gelenkausleger AJ45E ergänzt. NE WS P O INT


CONTITECH

www.zfe-gmbh.de

Contitech will Kunden für Fördergurte in der rohstoffverarbeitenden Industrie noch gezielter und direkter ansprechen und richtet dafür mit der Industriesparte „Industrial Belting Solutions“ das Geschäft mit industriellen Anwendungen neu aus.

Fördergurtgeschäft strategisch neu ausgerichtet CONTITECH

Das Unternehmen Contitech hat sein Fördergurtgeschäft strategisch neu ausgerichtet und fokussiert sich künftig stärker auf sein Geschäft mit industriellen Anwendungen. Dafür hat der Fördergurtspezialist das neue Segment Industrial Belt Solutions geschaffen. „Unser Portfolio an Fördergurten für die Industrie wächst stetig. Service und Digitalisierung bieten zu-

dem weiteres Potenzial für das Geschäft. Außerdem schließen sich viele unserer Kunden zu immer größeren Einheiten zusammen. Um ihren veränderten Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden, denken und arbeiten auch wir in anderen Dimensionen“, sagt Dr. Michael Hofmann von der Contitech Conveyor Belt Group, der die Segmentleitung übernommen hat.

> Tieflöffel, Schwenktieflöffel, auch mit Powertilt-Motor, Grabenräumlöffel, starr / schwenkbar und Gitterlöffel

Teufelberger übernimmt Redaelli Tecna TEUFELBERGER

TEUFELBERGER

Zur Stärkung seiner Position im Stahlseilgeschäft unterzeichnet Teufelberger eine Vereinbarung zum Kauf des italienischen Tra-

(V.l.) Florian Teufelberger, Vorstand von Teufelberger, und Giuliano Ambroset, CEO von Redaelli Tecna, konnten sich einigen: Mit dem Kauf des italienischen Stahlseilspezialisten Redaelli Tecna setzt Teufelberger den bisher größten Schritt zur Expansion in der mehr als 225-jährigen Unternehmensgeschichte. NE WSPOIN T

ditionsbetriebs Redaelli Tecna mit der bisherigen russischen Mutter JSC Severstalmetiz. Redaelli ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Stahlseilen für Offshore- und Onshore-Ölförderung, Bergbau, Seilbahnen, Materialtransport und für Krane sowie Seilbau. Außerdem betreibt Redaelli Tecna mit Teci ein Service- und Logistikzentrum. Damit ergänzen sich die beiden Unternehmen hinsichtlich des Produktportfolios, mit einer Vielfalt an Konstruktionen, insbesondere größeren Durchmessern für eine Vielzahl an Anwendungen und neuen Möglichkeiten, Märkte zu bedienen. Florian Teufelberger, Vorstand des Unternehmens: „Wir sind überzeugt, dass Redaelli für Teufelberger eine enorme Bereicherung ist. Gemeinsam können wir nun ein Produktportfolio an Stahlseilen und Serviceleistungen bieten, das es bisher in der Branche nicht gegeben hat.“

> 6,5 % mehr Volumen > 10 % geringeres Eigengewicht > Weniger Kraftstoffverbrauch > Optimale Eindringung durch konische Bauform > Bei Minilöffeln Boden und Seitenschneiden aus hochwertigem S700MC / ca. HB 250 > Messer aus BOROX HB 400

+49(0)7841-2057-0

Wir stellen aus: Freigelände / R224

ZFE GmbH Zubehör für Erdbaugeräte Am Risisee 15 D-77855 Achern-Gamshurst

Ein Unternehmen der HS-Schoch Gruppe

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 31 ]


ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER .

KOBELCO

Der neue SK500LC-10 bietet neben einer verbesserten Leistung auch einen höheren Bedienkomfort.

50-Tonnen-Bagger sorgt durch verbesserte Leistung für hohe Arbeitseffizienz KOBELCO Das Unternehmen Kobelco Construction Machinery Europe stellte im Januar die neueste Version seines SK500LC-10 vor: ein 50-Tonnen-Bagger, der für konventionelle Erdbewegungs- und Bauarbeiten konzipiert worden ist. Die Maschine der 10. Generation enthält viele neue Detailänderungen.

Der neue SK500LC-10 ist mit einem ladeluftgekühlten, turbogeladenen Hino Sechszylinder-Dieselmotor ausgestattet. Dieser sorgt mit einem Drehmoment von 1.470 Nm (271 kW) für mehr Leistung. Auf die Arbeit bezogen, verfügt der SK500LC-10 über eine Standard-Grabkraft von 267 kN (mit Power-Boost von 292 kN) sowie über ein Grabvolumen von 13 Prozent (im H-Modus). Der Kraftstoffverbrauch des SK500LC-10 konnte im Vergleich zum Vorgängermodell um rund 6 Prozent im Eco-/S-Modus verringert werden. Gleichzeitig wurde die Kraftstoffeffizienz im H-Modus maximiert. Ein vollhydraulisch angetriebenes Kühlsystem mit zwei Lüftern ersetzt das herkömmliche Keilriemen-Design und entlastet den Motor. Darüber hinaus verhindert die hydraulische Ausführung durch den Einsatz von integrierten Sensoren eine übermäßige Kühlung und reduziert die Geschwindigkeit des Doppellüfters. Dadurch führt das neue Sys-

tem, zusammen mit der Zwischenflussfunktion des Stiels, zu einer verbesserten Kraftstoff-Effizienz und Zuverlässigkeit. Ein DOC (Diesel-Oxidationskatalysator) sowie die Kombination aus SCR (selektive katalytische Reduktion) und DPF (Diesel-Partikelfilter) sorgt dafür, dass der Verbrauch der DEF/ Adblue-Lösung gesenkt wird und garantiert damit die Einhaltung der strengen Abgasvorschriften der Stufe 4 (Tier IV). Die unterschiedlichen Modellkonfigurationen eignen sich für verschiedenste Arbeitsanforderungen und unterstützen auch beim Transport zu den Baustellen. Der LD (langes Kettenfahrwerk) ist die Standardversion SK500LC-10. •Die Version VLC (verstellbares Kettenfahrwerk) des SK500LC-10 verfügt über ein mechanisch verstellbares Fahrwerk und kann die Spurweite der Maschine verändern. Eine breite Einstellung gewährleistet Stabilität. Für Länder mit Transport-Einschränkungen eignet sich die eingefahrene (schmale) Version. •Die Version MR (Massenaushub) verfügt über einen kürzeren Ausleger und Stiel, um z. B. in Steinbrüchen bzw. Minen einen größeren Löffel nutzen zu können. Diese Konfiguration steht nur mit dem SK500LC-10 zur Verfügung. •Optional sind außer den Standart-Dreisteg-Bodenplatten auch 600-mm-Zweisteg-Bodenplatten verfügbar.

Wartungsfreundlichkeit und Arbeitsleistung

Plattform und Kabine bieten einen komfortablen Zugang zum Motorraum für tägliche Kontrollen durch den Bediener sowie für regelmäßige Wartungsarbeiten. Die Kabine wurde im Einklang mit den anderen Maschinen der 10. Generation ebenfalls aktualisiert und verfügt über ein aktuelles Mediengerät und optimierte Klimaanlagenöffnungen. Die Bedienhebel fühlen sich noch leichtgängiger an. Außerdem ist eine neue Sperr- und Bedienhebel-Konsole an Bord. Im Hydraulikrückführsystem des SK500LC-10 kommen nun zwei Ölfilter zum Einsatz, wodurch das Risiko einer Kontamination oder schädlichen Verstopfung verringert wird. Der neue Filter fördert dank der 1,8 mal größeren Filtrationsleistung im Vergleich zu den 9er-Modellen auch die langfristige Haltbarkeit aller Komponenten im Hydraulikkreis. Zudem wird ein neuer Pumpenablauffilter verwendet.

[ 32 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

E R D B E W E G U N G . B AG G E R . R A D L A D ER .


Die 2016 auf dem 580St vorgestellte Heckbaggerkonstruktion mit InlineZylindergeometrie bietet Case jetzt auch auf den beiden größeren Modellen 590ST und 695ST an.

Neue Baggerlader erfüllen die Abgasnorm Tier 4 final CASE Der Hersteller Case Construction Equipment hat seine Baggerlader der T-Serie weiter verbessert und die Motoren dieser Maschinen erfüllen jetzt die Abgasnorm Tier 4 final. Das Unternehmen nutzt zudem die Gelegenheit, seinen Kunden die Neuerungen, die breiter gefächerte Modellauswahl sowie das neue Design vorzustellen.

Einfache SCR-Lösung spart Kosten

Die neuen Modelle erfüllen dank der SCR-Lösung die anspruchsvolle Abgasnorm. SCR ermöglicht eine starke Leistung bei niedrigem Kraftstoffverbrauch – Dieselpartikelfilter oder Abgasregeneration sind überflüssig. Der Wirkungsgrad der Selektiven Katalytischen Reduktion (SCR) zur Abgasnachbehandlung konnte weiter optimiert werden, sodass die Grenzwerte der Tier 4 final dem Hersteller zufolge auch ohne Dieseloxidationskatalysator eingehalten werden. Da hierdurch weniger Motorbauteile benötigt werden, konnte Case den Motorraum neu gestalten. Die Abgasnachbehandlung wurde nach außen verlegt, wodurch Motor, Elektronik und Einspritzanlage besser zugänglich sind. Die neue Anordnung der Bauteile erleichtert die Wartung, was wiederum die Gesamtbetriebskosten senkt. Zusätzlich wurde der Auspuff auf die rechte Kabinenseite verschoben, was die Sicht deutlich verbessert.

der schmalere Rahmen des Auslegers mehr Sichtfreiheit auf den Arbeitsbereich am Heck der Maschine. Im Gegensatz dazu ist die Auslegergeometrie mit außen liegendem Extendahoe die perfekte Lösung für harte Einsatzbedingungen. Die Ausrüstung ist gegen Stoßbelastungen und Verschmutzung besonders geschützt.

Neue Zähne für schnellere Zahnwechsel

Die neuen „Smart-fit“-Zähne sind ab jetzt für die Frontschaufel und die Tieflöffel am Heckbagger erhältlich. Diese Zähne dringen tiefer in den Boden ein und bleiben länger scharf. Sie lassen sich bemerkenswert schnell austauschen: Innerhalb weniger Minuten kann die Maschine wieder eingesetzt werden. Das Ergebnis: höhere Produktivität, längere Lebensdauer, niedrigere Kosten.

Neuer Universal-Schnellwechsler für mehr Flexibilität

Sowohl für die traditionelle Case Auslegergeometrie mit Extendahoe als auch für die neue Inline-Geometrie wurde ein Schnellwechsler auf den Markt gebracht, mit der auch die meisten Löffel anderer Anbieter ohne Grabkraftverluste auf dem Case Heckbagger montiert werden können. Dies sorgt für größere Flexibilität am Einsatzort und senkt die Kosten für den Besitzer der Maschine, da er vorhandene Löffel weiter nutzen kann.

Neue Inline-Zylindergeometrie

CASE

Die 2016 auf dem 580ST vorgestellte neue Heckbaggerkonstruktion mit Inline-Zylindergeometrie bietet Case jetzt auch auf den beiden größeren Modellen 590ST und 695ST an. Kunden haben bei den drei Modellen der T-Serie jetzt die Wahl zwischen dem bekannten Case Ausleger mit überlappenden Zylindern und außen liegendem Extendahoe und der neuen Inline-Konstruktion. Die Inline-Geometrie ist die ideale Wahl für Maschinenführer, denen es um hohe Losbrechkräfte und große Reichweite geht. Darüber hinaus ermöglicht

JETZT M

IT

BG BAU FÖRDER

UNG*

Kompromisslose Schwergewichte. Evolution heißt, immer besser zu werden. Unsere Vibrationsplatten waren schon immer erstklassig. Überzeugen Sie sich jetzt von unserer neuen Generation! www.wackerneuson.com/dpu

* für ferngesteuerte Vibrationsplatten

ERDBE WE GUN G . BAGGER . R A D LA DER .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 33 ]


38 Tonnen für maximale Kraft und Beständigkeit Gleich zwei fabrikneue und besonders robust ausgestattete JCB-Raupenbagger JS370 NLC konnte JCB-Händler Willibald Klarmann, Gründer und Inhaber von Klarmann-Lembach in Eltmann, an seinen Kunden Martin Graser, Geschäftsführer des Unternehmens Bamberger Natursteinwerk, ausliefern. Eines der 38-Tonnen-Kraftpakete musste nur wenige Kilometer vom Händler zu seinem Einsatzort im Steinbruch Breitbrunn gebracht werden, wo der Bagger sogleich seine Kraft und Robustheit demonstrierte.

Das Bamberger Natursteinwerk ist mit seinen 21 eigenen Steinbrüchen in Süddeutschland ein besonderer Kunde: Zwei Abbruchteams, die jeweils für maximal vier Monate mit einem der beiden Bagger im Einsatz an verschiedenen Orten sind, brechen große Gesteinsblöcke heraus und legen diese für die Weiterverarbeitung beispielsweise durch eine Schrämmsäge bereit, die diese nach Bedarf noch zuschneidet. Naturgemäß lässt sich beim Arbeiten im Steinbruch kaum vorhersagen, wie ergiebig das jeweilige Gebiet ist. Das bedeutet in der Praxis, dass die Abbruchteams mit ihrem JS370 teilweise erhebliche Mengen Gestein lösen und bewegen müssen, bevor sie an das verwendbare Material kommen. Also sind die Bagger im Dauereinsatz und bewegen täglich enorme Lasten – unbedingte Robustheit, maximale Materialqualität und ein wartungsarmes Arbeiten sind daher Pflicht für die Arbeit im Steinbruch. In puncto Transport und Wartung der Maschinen kommt dann das Serviceteam von Händler Klarmann ins Spiel: Von seinen insgesamt 30 Mitarbeitern sind 25 versierte Baumaschinenmechaniker. Je nach Auftrag und Maschine kommt ein mobiles Team mit voll ausgerüstetem Werkstattwagen zum Kunden auf die Baustelle.

Effizienter Kraftstoffeinsatz

Mit der neuen Maschine können schwere Sandsteinblöcke unkompliziert manövriert werden. Durch die neue Motorsteuerung, welche im „L“ Modus feinfühliges Arbeiten bei maximalem Öldruck und geringen Drehzahlen ermöglicht, kann dies präzise und kraftstoffsparend erfolgen. Aber auch in den anderen Modi „G“, „H“ und „H+“,

Ihr starker Partner für Baumaschinen

JCB

RAUPENBAGGER

Der 38-Tonnen-Raupenbagger wird derzeit im Steinbruch Breitbrunn eingesetzt.

welche mit höheren Drehzahlen mehr Pumpenleistung und damit schnellere Bewegungen ermöglichen, wird der Kraftstoff effizient eingesetzt. Sobald die Belastung für den Bagger wieder geringer wird, schaltet auch die Motordrehzahl automatisch herunter, um den Spritverbrauch zu minimieren.

Starke Leistung in jeder Arbeitsumgebung

Händler Willibald Klarmann und JCB-Regionalleiter Alfred Pabst erläutern die Besonderheiten am ausgelieferten JS370: „Um den Verschleiß der Ketten möglichst gering zu halten und diese optimal zu führen, wurde ein durchgehender Kettenschutz gewählt. Außerdem ist die Unterseite des Oberwagens mit der maximalen Materialstärke ausgestattet, um Beschädigungen durch spitzes Gestein auszuschließen“, so Alfred Pabst. „Auch beim Laufwerksmotorschutz hat sich mein Kunde mit 12 mm Stahlstärke für den stärksten Schutz entschieden, genauso wie es spezielle Verstärkungen am Löffelstiel gibt, denn da wirken beim Transport der Blöcke extreme Reibkräfte. Außerdem ist das Steinschlagschutzgitter direkt an der Fahrerkabine angebracht, da ein normales Schutzgitter beim Transport oftmals zu hoch ragen würde“, ergänzt Willibald Klarmann. Am Monoblock-Ausleger des JS370 mit verlängertem Löffelstiel ist der Tieflöffel mit einem hydraulischen Schnellwechselsystem montiert. Im Grunde stellen die speziellen Herausforderungen für einen täglichen Einsatz im Steinbruch besondere Ansprüche an den Löffelstiel sowie an den Unterwagen und das Laufwerk. Bei trockener Witterung liegen bei der kleinsten Bewegung direkt große Mengen feiner Staub in der Luft, der nicht in die Bauteile eindringen soll. Regnet es, verwandeln sich die Wege in riesige Wasserlachen und das gesamte Gelände ist verschlammt – dann kommt es besonders auf sicheren Stand und optimale Manövrierbarkeit an. All diese Anforderungen erfüllen die beiden JS370 und sorgen damit für hohe Zufriedenheit beim Kunden.

Kompetent in Service und Wartung

Z & P Baumaschinenservice GmbH Alemannenstraße 1 85290 Geisenfeld Tel.: 08457 93293 www.zp-baumaschinen.de info@zp-baumaschinen.de

[ 34 ]

www.jcb.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU 16-403_JCB_HAZ_Z-P-Baumaschinen_90x65_SSP_4C_PRINT_ohne Störer.indd 1

Der Händler Willibald Klarmann kümmert sich nicht nur um einen reibungslosen Verkauf, sondern bietet seinen Kunden auch dank mobiler Werkstatt-Teams den gewünschten Service vor Ort auf der Baustelle. Wenn Martin Graser in einem Steinbruch genügend Material gefördert hat, kümmert sich das Team von Händler Klarmann um den pünktlichen und sicheren Transport der Bagger von einem Ort zum nächsten. Das kann bis zu 15 Mal pro Jahr der Fall sein.

28.06.16 11:03

E R D B E W E G U N G . B AG G E R . R A D L A D ER .


e iten Si e l g e b oben! h c Wir a n m Weg e d f u a

Gewerbestraße 2 · Postfach 1361 ETIKETTEN UND BANDEROLEN FACH- UND PR-ZEITSCHRIFTEN

D-86825 Bad Wörishofen Telefon +49 (0) 82 47 / 9 93-0

GESCHÄFTS- UND WERBEDRUCK

Telefax +49 (0) 82 47 / 9 93-208

BÜCHER UND BROSCHÜREN

contact@holzmann-druck.de

www.holzmann-druck.de


Radlader überzeugen beim Testlauf DOOSAN Die Firma Manfred Boer aus Münster hat zum Jahresende 2016 ihren Maschinenpark um zwei Radlader DL420-5 der Marke Doosan erweitert. Eingesetzt werden die beiden Radlader in der unternehmenseigenen Sandgrube in Dorsten. Dort arbeiten fünf Radlader, zwei Lkw, zwei Siebanlagen und ein Brecher rund zehn Stunden am Tag in der Gewinnung verschiedener Sand- und Kiesqualitäten.

Die beiden Doosan-Radlader sind die ersten Maschinen der Marke Doosan, die das Unternehmen in seinem Betrieb einsetzt. Dazu René Boer, Leiter der Sandgrube Dorsten: „Als es um die Anschaffung der neuen Radlader ging, erwähnte einer unserer Mitarbeiter seine sehr guten Erfahrungen mit Doosan-Maschinen und dass man sich die auf jeden Fall auch mal anschauen sollte. Daher sprachen wir mit Max Gutmann vom Doosan-Händler Kraemer, der uns auch prompt eine Vorführmaschine stellte, die wir 14 Tage bei uns in der Sandgrube testen konnten. Der DL420-5 überzeugte uns in dieser Zeit, sodass wir zwei Doosan DL 420-5 in genau der Konfiguration bestellten, über die auch die Testmaschine verfügte.“

Gute Traktion und hohe Leistung sorgen für effizientes Arbeiten.

DOOSAN

Eindeutiges Testergebnis

Die Schaufel mit den erhöhten Wänden schützt das Hubwerk gegen herabfallenden losen Sand und Steine.

In dem Testzeitraum konnten die fünf Radladerfahrer die Doosan-Maschine ausführlich mehrere Tage ausprobieren. Die Ergebnisse hielten die Fahrer schriftlich fest und bewerteten die Maschine am Ende gemeinsam. In dem Gespräch herrschte Einigkeit, dass der DL420 genau die richtige Maschine für den Einsatz in der Sandgrube ist, sodass gleichzeitig mit der Rückgabe der Testmaschine zwei Radlader des gleichen Typs bestellt wurden, die Kraemer im September und November auslieferte. Der DL420-5 wird vom Scania DC13 6-Zylinder-Motor angetrieben, der über eine Leistung von 254 kW (349,79 PS) bei 1.800 U/min verfügt. Der Stufe IV-konforme Scania-Motor gewährleistet ein großzügiges Drehmoment bei niedriger Drehzahl, einen bis zu 10 % geringeren Kraftstoffverbrauch und ein gutes Ansprechverhalten. Durch den Einsatz der Nachbehandlungstechnologien der gekühlten Abgasrückführung (AGR) und selektiver katalytischer Reduktion (SCR) ist kein Dieselpartikelfilter (DPF) erforderlich.

Starke Leistung an der Wand und am Lkw

Achenbach Hauben aus Metall für Förderbänder

Weltweit größte Haubenvielfalt.

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

[ 36 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Rund 10 Stunden täglich sind die beiden Radlader in der Sandgrube im Einsatz, vorwiegend für den Abbau an der Wand und das Beladen der Lkw. Ihre Schaufeln sind Sonderanfertigungen, die Kraemer genau auf die Anforderungen angepasst hat. Insbesondere für das Verfahren des losen Sands wurden die Rück- und Seitenwände der rund 4 m3 fassenden Schaufeln erhöht. Dies verhindert, dass der lose Sand oder Steine auf das Hubgerüst fallen und dort einen erhöhten Verschleiß oder Schäden verursachen. Durch die großvolumige Schaufel benötigt der DL420-5 nur vier Ladespiele für die Beladung eines Lkw. Nachdem die beiden Radlader nun die ersten Monate in der Sandgrube gearbeitet haben, ist die Bilanz durchweg positiv. Boer: „Natürlich kann man nach dieser kurzen Laufleistung noch keine großen Schlüsse ziehen, aber wir sind mit den Maschinen bisher sehr zufrieden. Die Fahrer arbeiten gerne auf den DL420-5 und die Leistung stimmt auch.“ Und einer der Fahrer ergänzt, dass der DL 420 durch sein automatisches Sperrdifferential immer eine hervorragende Traktion bietet. Das zeige sich insbesondere dadurch, dass beim Schieben der Schaufel in die Wand auf losem Sand keines der Räder Schlupf hat.

E R D B E W E G U N G . B AG G E R . R A D L A D ER .

v


ZEPPELIN Basierend auf der robusten Konstruktion des Vorgängermodells zeichnet sich der neue Cat Kettenlader 953K durch technische Verfeinerungen aus, die in verbesserter Kraftstoff-Effizienz, feinfühligerer Arbeits- und Lenkhydrauliksteuerung sowie weicheren Schaltvorgängen des hydrostatischen Fahrantriebs resultieren. Außerdem wurde das Sicherheits- und Komfortniveau erneut angehoben.

Effizienz, Produktivität und niedrigere Kosten

Der 115 kW (156 PS) starke Cat Dieselmotor C7.1 Acert mit wartungsfreiem Partikelfilter und Harnstoffeinspritzung im Abgastrakt unterschreitet laut Hersteller die Abgasgrenzwerte der EU-Stufe IV. Im wählbaren Eco-Modus senkt sich seine Drehzahl bei leichter Maschinenlast automatisch ab, während die eingestellte Geschwindigkeit beibehalten wird. Die Kombination aus sparsamerem Motor und Eco-Modus ermöglicht im Vergleich zum Vorgänger 953D eine bis zu 22 Prozent höhere Kraftstoffausnutzung bezogen auf das bewegte Materialvolumen pro Liter Sprit. Zur exzellenten Wirtschaftlichkeit trägt auch der niedrige Verbrauch an Abgasreiningsfluid bei, der nur 2,5 bis 3 Prozent des Dieselverbrauchs beträgt. Mit der optionalen Leichtgutschaufel aus der Performance-Baureihe lässt sich der Materialumschlag um bis zu 10 Prozent pro Stunde steigern. Der ab Mitte 2017 lieferbare Cat Schnellwechsler Fusion erweitert das

ZEPPELIN. CATERPILLAR

Kettenlader mit verbesserter Leistung und Kraftstoff-Effizienz

Der neue Kettenlader 953K mit Stufe-IV-Motor mit 115 kW (156 PS), Schaufelvolumen 2 Kubikmeter und rund 16 Tonnen Einsatzgewicht.

Einsatzspektrum des 953K deutlich, denn er gestattet die Nutzung vorhandener Schaufeln und Gabeln von Radladern und anderen Fusion-kompatiblen Maschinen.

Neues Fahrantriebs-Managementsystem

Ein Fahrantriebs-Managementsystem sorgt für harmonischeres Ansprechverhalten der Arbeits- und Lenkhydraulik, effektivere Kraftübertragung auf den Boden, schnellere Beschleunigung und kürzere Taktzeiten. Load-Sensing-Hydraulik und Hydraulikzylinder mit Positionssensoren optimieren die Reaktion und Präzision des Kettenladers. Drei selektierbare elektrohydraulische Kennfeldwerte erlauben dem Fahrer eine individuelle Anpassung der Hydraulik an seine persönliche Arbeitstechnik bzw. an die Einsatzverhältnisse. Hinzu kommt eine große Auswahl von Getriebestufenbereichen – sechs vorwärts und sechs rückwärts, die eine weitaus genauere Abstimmung auf die vorherrschenden Bedingungen zulassen.

STEELWRIST

TILTROTATOREN & SCHNELLWECHSLER

Steelwrist setzt Maßstäbe bei sicheren Tiltrotatoren und Schnellwechslern. Kompakt, intelligent und vielseitig! Tiltrotatoren aus Stahlguss - höchste Qualität, geringstes Gewicht und niedrigste Bauhöhe - nur von Steelwrist!

ST

K

Schnellwechsler mit patentierter Front Pin Lock Technologie. Der sicherste Schnellwechsler wird gefördert von der BG Bau.

NT PIN LOC RO

F

Robust, sicher und einfach!

E E LW R I S T

www.steelwrist.com/de v Joachim Schier +49 170 1145 624 joachim.schier@steelwrist.com Christian Wimmer +49 173 8613 874 christian.wimmer@steelwrist.com 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU [ 37 ]


Muldenkipper bewährt sich durch gleichmäßige Gewichtsverteilung DUMPER Die Tongrube Degelhof hat ihren Fuhrpark um einen neuen knickgelenkten Muldenkipper (ADT) vom Typ Doosan DA 40 erweitert. Die langjährige Zufriedenheit mit den ADT von Moxy, deren Produktion 2007 von Doosan Infracore übernommen und unter dem Markennamen Doosan DA weitergeführt wurde, veranlasste Geschäftsführer Peter Jell, Kontakt zum Doosan-Händler Schmid Baumaschinen aus Amberg aufzunehmen und dort die neue Maschine zu bestellen.

Seit 1988 erfolgreich im Einsatz

In der Tongrube Degelhof bei Burglengenfeld setzt Peter Jell bereits seit 1988, nur ein Jahr nach der Gründung des Unternehmens, auf die knickgelenkten Muldenkipper aus dem Hause Moxy. Seitdem verrichten zwei Moxy MT36 zuverlässig ihren Dienst. Bei dem Abbau von Spezialtonen wird von diesen Maschinen eine hohe Leistung abverlangt. Daher hat sich Peter Jell nun auch bei der Anschaffung seines neusten Muldenkippers für eine Maschine aus dem Werk in Molde, Norwegen, entschieden. Dazu Jell: „Seit über 25 Jahren vertrauen wir auf die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Moxy-Kipper und bisher sind wir nie enttäuscht worden. Dass das Moxy-Werk nun zu Doosan gehört, ist für uns von Vorteil, denn unter der Führung von Doosan haben sich die Ersatzteilverfügbarkeit und der Service deutlich verbessert.“ Darüber hinaus trage der geringe

Treibstoffverbrauch entscheidend zur Gesamteffizienz der Maschine bei.

Gleichmäßige Gewichtsverteilung

Beim Transport von Ton und Abraum in der Tongrube kann der DA 40 mit seinem Knickgelenk, das sich hinter dem Drehring befindet und damit auch bei maximalem Lenkeinschlag eine gleichmäßige Gewichtsverteilung hin zur Vorderachse gewährleistet, überzeugen. In Verbindung mit der frei pendelnden Tandem-Hinterachse sorgt dies dafür, dass bei allen sechs Rädern eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und der kontinuierliche Bodenkontakt gewährleistet sind. Dadurch ist die Traktionskraft gleichmäßig verteilt, und die Maschine kann auch auf dem sehr unwegsamen und weichen Gelände der Tongrube gleichermaßen gut eingesetzt werden.

In guten Händen

Die Firma Schmid Baumaschinen aus Amberg ist langjähriger Bobcat-Vertriebspartner und hat im Frühjahr 2013 die schweren Baumaschinen von Doosan in sein Programm aufgenommen. Neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtgeräten bietet das Unternehmen seinen Kunden auch einen umfangreichen Mietpark und bietet alle denkbaren Serviceleistungen an. Es betreut von der Hauptniederlassung Amberg aus den Bereich der nördlichen Oberpfalz sowie den Bereich Mittelfranken.

Leistungsstark auch in unwegsamem Gelände.

Die Verwandtschaft ist unverkennbar: der Doosan DA40 und seine älteren Brüder.

Der Doosan DA40 beim Abkippen unter dem Schleppdach.

DOOSAN

Der Doosan DA40: stark auch an der Steigung.

[ 38 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

E R D B E W E G U N G . B AG G E R . R A D L A D ER .

A_W


CLOSE TO OUR CUSTOMERS

Runde Sache. www.wirtgen-group.com/technologien

ROAD AND MINERAL TECHNOLOGIES. Mit den führenden Technologien der WIRTGEN GROUP lösen Sie alle Aufgaben im Straßenbauzyklus optimal und wirtschaftlich: Aufbereiten, Mischen, Einbauen, Verdichten und wieder Sanieren. Vertrauen auch Sie dem Team WIRTGEN GROUP mit den starken Produktmarken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM, KLEEMANN und BENNINGHOVEN. www.wirtgen-group.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

A_WG_G_01_B_A4_DE.indd 1

[ 39 ]

22.09.16 17:24


GIPO

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

Raupenmobile Backenbrechanlage bei Hartsteingewinnung im Einsatz GIPO Aus den Abbaugebieten um das Rotzloch bei Stansstad/ Ennetmoos am Vierwaldstättersee werden seit Generationen hochwertige Gesteinsbaustoffe gewonnen. Das Werk Stansstad der Müller-Steinag Gruppe produziert daraus die für die Landesversorgung wichtigen Hartsteinprodukte Bahnschotter, Splitt und Brechsand. Die Produkte werden über die Verkaufsgesellschaft Müller Steinag Baustoff AG vertrieben.

Als Hauptmaschine im Steinbruch Rüti steht ein Raupenmobiler Backenbrecher Gipobac B 1410 FDR im Einsatz. Die Kenndaten der Abbaustelle zeigen ein abbaubares Volumen von 3,4 Millionen Kubikmeter an Fels auf. Die Jahresmenge beträgt rund 100.000 Kubikmeter. Der ganze Abbau ist in fünf Etappen unterteilt. Die Erschließung erfolgt durch einen unterirdischen Förderbandstollen und einen 100 Meter hohen Vertikalschacht. Nach Abbauende hat eine Rekultivierung mit Nachnutzung zu erfolgen, welche teilweise bepflanzte Felswände, Pionierflächen, Wald- und Wiesland sowie Anschüttungen unter Verwendung des vorhandenen Abraummaterials vorsieht.

Erschließung des Steinbruchs seit 2006

Der Steinbruch Rüti ist vor zehn Jahren als Ersatzabbau für den 2008 stillgelegten Steinbruch im Rotzloch erschlossen worden. Damit kann die Versorgung des Werks Stansstad mit Hartgesteinsmaterial für die nächsten drei Jahrzehnte gesichert werden. Das Abbaukonzept beruht auf lokalen Gesteinssprengungen und der Zerkleinerung auf einer raupenmobilen Backenbrecheranlage Gipobac B 1410. Für den Transport in die Produktionsanlagen im Betriebsareal Rotzloch sind ein Vertikalschacht sowie ein Erschließungstunnel von 912 Metern Länge mit Förderbandanlage errichtet worden. Dabei wird der Schacht durch einen Pneulader mit vorgebrochenem

[ 40 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Material kontinuierlich gefüllt. Am unteren Ende des Schachts wird das Material in einer Kaverne auf das Förderband aufgegeben. Seit 2013 steht im Rotzloch eine neue Splitt-Veredelungsanlage für Aufgabematerial 0 – 22 mm in Betrieb. Diese setzt sich zusammen aus Vertikalbrecher, Ellipsensiebmaschine, Sandfang und Zyklonanlage. Die Durchsatzleistungen betragen in der Brecherei 70 t/h und beim Verladen auf Lastwagen oder Schiff 400 t/h. Die infolge der engen Platzverhältnisse kompakt ausgelegte Anlage wurde von der Frei Fördertechnik AG als Generalunternehmerin umgesetzt. Der komplette Stahlbau und die Silobatterien sind dabei auf Plattenfundamente gestellt worden.

IH

S S E

Größter Brechertyp des Herstellers im Einsatz

Der Steinbruch Rüti wurde von Anbeginn an mit einer Brechanlage von Gipo betrieben. In den acht Jahren hat dieser Anlagentyp 1195 eine Leistung von rund 10.000 Betriebsstunden erbracht. Wie Patrick Lussi, Abteilungsleiter Hartsteinprodukte und Inertstoffdeponie im Werk Stansstad, im Gespräch erläuterte, zeigte sich allerdings mit dem gesteigerten Gesteinsabbau im Steinbruch Rüti, dass dieser Anlagentyp seine Grenze im Mengenanfall erreicht hatte. Die vom Steinbruchbetreiber erfolgte Evaluation einer Ersatzmaschine sah denn auch eine wesentliche Steigerung der Brechkapazität von 200 auf 300 t/h vor. Hinzu kam das Kriterium einer größeren Steinaufgabe, um die Einsatzstunden des Hydraulikhammers am Bagger verringern zu können.

Konfiguration nach Kundenanforderungen

Entscheidungskriterien waren auch das Einbringen von speziellen Wünschen des Betreibers sowie die Nähe zum Lieferanten. Dabei kam zum Tragen, dass die Anlage von Gipo in Einzelanfertigung nach den individuellen Anforderungen des Bestellers in Seedorf UR hergestellt wird. Im Fall der Gipobac für den Steinbruch Rüti waren das insbesondere das Versetzen der Aufgabenhöhe des Trichters nach unten, eine Füllstandskontrolle der Aufgabe mit automatischer AbB R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .

treffp


schaltung, die Verlängerung des Austragsbands, seitliche Laufstege und Podeste für die sichere Zugänglichkeit und bei der Wartung sowie ein Materialpolster beim Brecherauslauf auf das Förderband und eine Haube über die ganze Länge des Förderbands, ferner ein klappbarer Deckel für den Brechereinlass. Zudem ist die Anlage mit einem Hydraulikhammer auf dem Einlauftrichter ausgerüstet, um bei Steinverklemmungen sofort eingreifen zu können. Auch eine stärkere Auslegung der Antriebseinheit war vorgegeben, wie Lussi weiter erläuterte. Dies nach der Überlegung, dass der gewählte Dieselhydraulikantrieb CAT mit 540 PS Leistung nur zur Hälfte belastet wird und dass sich damit eine wesentliche Treibstoffreduktion und eine längere Lebensdauer erreichen lassen. Großer Wert wird auf die Sicherheit im Betrieb des Steinbruchs gelegt, der dank Fernsteuerung des Brechers durch lediglich zwei Mann erfolgen kann. Die ersten Erfahrungen der seit Mitte Mai in Betrieb stehenden Brecheranlage sind nach Angaben von Lussi sehr gut. Er erwähnt besonders die von Beginn an hohe Produktionsleistung pro Arbeitstag von bis zu 2.700 t, was einen Durchschnitt von 2.500 t/AT ergibt und die bisher in Spitzenzeiten geleisteten Überstunden überflüssig macht.

Maschinentechnische Komponenten

Bei der Raupenmobile Backenbrechanlage Typ Gipobac B 1410 FDR handelt es sich um einen Einschwingen-Backenbrecher, der sehr robust und hartgesteinstauglich ist. Er hat eine Einlauföffnung von 1.330 x 1.000 mm und weist eine separate 2-Deck Vorsiebmaschine mit Sieblänge 3.000 mm auf. Damit erreicht man eine Steigerung der Endproduktqualität durch das Ausscheiden von Feinmaterial, plattigem Korn und vorhandenen Verunreinigungen. Weiter wird dadurch die Brechleistung erhöht und der Verschleiß reduziert. Im Powerpack ist ein Caterpillar Dieselmotor Stufe 3B vom Typ C15 ein-

Bei dieser Brechanlage sind besondere Wünsche des Anlagenbetreibers umgesetzt worden: tiefere Aufgabenhöhe des Trichters, Füllstandskontrolle mit automatischer Abschaltung, Verlängerung des Austragsbands, seitliche Laufstege und Podeste für die sichere Zugänglichkeit und bei der Wartung sowie ein Hydraulikhammer auf dem Einlauftrichter.

gebaut. Der Brecherantrieb erfolgt wie alle anderen Antriebe mit dem bewährten vollhydraulischen Antriebskonzept. Dies ermöglicht den Brechanlauf bei gefülltem Brechmaul und die stufenlose Drehzahlregulierung bei gleichbleibender Brechkraft. Die automatische Füllstandsteuerung sorgt für eine hohe Brechleistung. Das Materialflusskonzept vermeidet wie bei den anderen Gipo-Anlagen eine Verengung des Materialstromes, die Systembreiten der Förderelemente „öffnen“ sich in Materialflussrichtung. Aus Gründen des Umweltschutzes werden die Gipo-Anlagen bereits seit mehreren Jahren mit Dieselmotor mit neuester Abgasnorm ausgerüstet.

IHR BETONMISCHER FÜR

SICHERE UND SAUBERE ENTLEERUNG

DER ABLASS-SCHLAUCH WIRD AUS DER KABINE HYDRAULISCH UMGESTELLT

Verriegelungslage gesperrte Klappe

Ablasslage geöffnete Klappe

CANGINI 2017 EXHIBITIONS 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

treffpunkt_Mezza_Pagina_Marzo_2017.indd 1

[ 41 ]

21/02/2017 16:54:42


Neue Siebanlage überzeugt durch hohe Verarbeitungsqualität und klares Design

DSB INNOCRUSH

Transport der Innocrush 35 mit aufgebauter Siebbox Innoscreen IS2 und schwenkbarem Rückführband.

PRODUKTNEUHEIT Die Präsentation der Innocrush 35 mit aufgebauter Siebbox Innoscreen IS2 auf der diesjährigen Baumag in Luzern war dem Hersteller zufolge ein voller Erfolg. Die erst kürzlich an den langjährigen Kunden Freiburghaus gelieferte und nun auf der Messe ausgestellte Anlage besticht durch hohe Verarbeitungsqualität sowie ein klares, durchdachtes Design.

„Wir pflegen zu unseren Kunden und Lieferanten ein faires, langfristiges und partnerschaftliches Verhältnis. Ehrlichkeit und außergewöhnlich guter Service sorgen für Kundenzufriedenheit. Unser Handeln ist stets durch ehrgeizige Ziele und Visionen geprägt. Diese Grundsätze und Ziele verfolgt auch Dsb Innocrush, wo wir die mittlerweile zweite Anlage gekauft haben. Wir investieren ständig in modernste Maschinen, die effizient arbeiten und keine langen Wartungs- und Rüstzeiten haben“, erzählt Geschäftsführer Hans-Peter Freiburghaus.

BAUSCHUTT

Sämtliche Komponenten wie zum Beispiel Laufstege sind fix verbaut und müssen für den Transport nicht extra ab- und aufgebaut werden. Mit einer Maschinenbreite von unter drei Metern, trotz aufgebautem, schwenkbarem Rückführband, ist die Anlage einfach und kompakt zu transportieren und immer sofort einsatzbereit. Mit ihrer Brechergeometrie, der stufenlosen Drehzahleinstellung des Rotors und den beiden getrennt hydraulisch einstellbaren Prallschwingen ist die Brecherkammer der Innocrush 35 optimal ausgerüstet und garantiert somit höchsten Durchsatz in ihrer Gewichtsklasse. Auch die Bedieneinheit bietet hohen Anwenderkomfort. Hydraulik und Elektrik sind getrennt abschließbar, das Ladegerät der Fernbedienung ist ständig aktiv und der Multikuppler für Zusatzeinrichtungen ist ein praktisches Feature der Anlage, das von Kunden sehr geschätzt wird. Praktisch sind zudem die umlaufende Abdichtung der Vibrationsrinne und die stufenlose Geschwindigkeitsverstellung am Trichter, was eine optimale Ausnutzung des gesamten Fassungsvermögens und einen durchgängigen Materialfluss garantiert.

BAUSCHUTTRECYCLING

Beton, Asphalt, Metall, Holz

SOFORT EINSATZBEREIT Transport per Hakenlift

KETTENLAUFWERK garantiert Mobilität

ARJES GmbH

Werksplatz 1

D-36433 Leimbach

Anzeige_ARJES_185x65mm_TreffpunktBau.indd 1

[ 42 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

✆ +49 (0)3695 / 85 855-0

✉ info@arjes.de

www.arjes.de 15.02.17 13:54

B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


CHRISTOPHEL

Die Firma Jan-Peter Ingwersen Erd- und Abbrucharbeiten hat nach der Nordbau 2016 ihre fünfte Maschine aus der Cityequip-Serie übernommen.

Das abgesenkte Band sorgt für einen optimalen Zugang zu allen Komponenten.

Raupenmobiler Backenbrecher ermöglicht wirtschaftliches Arbeiten CHRISTOPHEL Als Erweiterung seines Lieferprogrammes hat der Hersteller Cityequip die Brechanlage „CityTrak 9TX“ entwickelt. Die Maschine gehört zur umkämpften 30 Tonnen-Klasse und setzt mit einzigartigen Merkmalen ein Ausrufezeichen im Segment der raupenmobilen Backenbrecher.

Wegweisend und laut Hersteller in dieser Klasse einzigartig, ist der großzügig dimensionierte Aufgabetrichter, der mit einer Länge von über 4,6 m die Befüllung mit großen Maschinen zulässt. Hydraulisch klappbare Trichterwände, die zum Betrieb simpel und bedienerfreundlich verkeilt werden, verkürzen die Rüstzeiten auf ein Minimum. Die Aufgaberinne mit verlängerter und abgestufter Vorabsiebung befördert das Aufgabegut nicht nur sicher zur Brecheinheit, sondern siebt vorhandene Feinanteile auch verschleißarm und mit maximaler Effektivität aus.

Effektives und wirtschaftliches Arbeiten

Ein Highlight ist der neu entwickelte 900 mm breite Einschwingen-Backenbrecher. Mit ihm kann dank der optimierten Einlaufgeometrie auch sehr grobes Material sicher verarbeitet werden. Die Besonderheit des neuen Brechers ist neben der einfachen Spaltverstellung die erhöhte Drehzahl, welche im Vergleich ca. 10 Prozent schneller geworden ist. Der dieselelektrische Antrieb mit einem schallgedämmten 110 kVA-Aggregat arbeitet nicht nur leise, sondern auch sparsam. Nach Betreiberangaben hat sich der Verbrauch

bei nur 10 - 12 Litern Diesel pro Stunde eingependelt. Dabei hat Jan-Peter Ingwersen in den ersten sechs Wochen fast 25.000 t Material mit der neuen Maschine gebrochen.

Einfach zu bedienen

Die Bedienerfreundlichkeit stand bei der Entwicklung der Maschine mit an oberster Stelle. Ein deutlicher Beleg dafür ist dem Hersteller zufolge das neu konstruierte Design des Austragsbandes. Neben der Gurtführung, die auf ganzer Bandlänge mittels Kunststoffschienen und Prallelementen gegen Materialaustritt gedichtet ist, kann das 1.000 mm breite Band komplett hydraulisch abgesenkt werden. Reinigungs- und Wartungsarbeiten werden dadurch maßgeblich erleichtert. Bei Bedarf kann neben dem Absenken auch die komplette Bandkonstruktion aus dem Chassis der Maschine herausgefahren werden, sodass mit wenigen Griffen die Zugänglichkeit des Gurtes von allen vier Seiten gesichert ist. Zudem ermöglichen die großzügig dimensionierten Bühnen einen leichten und ergonomischen Zugang zu allen Komponenten.

Leistungsstark auf Knopfdruck

Der „CityTrak 9TX“ wird mit einem leistungsstarken Überbandmagneten ausgestattet, der bei Bedarf auf Knopfdruck entweder nach links oder rechts auswirft. Ein stabiles Chassis mit großzügig dimensionierten Laufwerksketten sowie die Kabel- und Funkfernbedienung ermöglichen eine leichte Handhabe der Maschine auf Baustellen und beim Verladen.

Zeit zu wechseln... Oilquick Deutschland GmbH • Haupstrasse 16 • 82297 Steindorf • Tel.: +49 8202 9618-0 • Fax: +49 8202 9618-29 • E-mail: info@oilquick.de annons_oqd 1

BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

2013-03-08 09:41

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 43 ]


SBM

Speziell für den Tunnelbau: Vollelektrische, raupenmobile SBM Backenbrecher.

Backenbrecher für den Tunnelbau angepasst SBM Speziell für die Anforderungen im Tunnelbau wurden bei SBM neue Lösungen erarbeitet. Die STE 100.65 TV PB ist eine leistungsstarke Anlage, die sich besonders bei groß dimensionierten Tunnelbau-Projekten bewährt.

Auf Anforderungen abgestimmt

Die Anforderungen an Maschinen im Tunnelbau sind groß. Vor allem die eingeschränkten Platzverhältnisse und eine möglichst niedrige Aufgabehöhe des Materials sind große Herausforderungen an die Technik. Daneben spielen sicherheitstechnische Aspekte ebenso eine Rolle wie der komplett elektrische Anlagenbetrieb und die Entstaubung. Der raupenmobile Backenbrecher STE 100.65 TV PB erfüllt diese Vorgaben. Im Albula-Einsatz zeichnet sich die Anlage von SBM durch die kompakten Maße von 19 m Länge, 2,65 m Breite, 4,20 m Höhe und einem Gewicht von 57,5 t aus. Die besonders niedrige Aufgabehöhe von 2 m macht eine problemlose Radlader-Beschickung im Tunnel möglich.

Leistungsstark

Der Neubau des 5.860 m langen Albula-Tunnels erfolgt mit Sprengvortrieb. Für den Abtransport des Ausbruchmaterials mit Förderbändern müssen die Granit bzw. Dolomit Gesteinsbrocken im Vorfeld Baumaschinen auf Größen von 0 – 150 mm gebrochen werden. Diese Aufgabe übernehmen die zwei raupenmobilen SBM-Brecher direkt im TunFahrzeugtechnik nel. Das vorgebrochene Material kann nun mit den bis zu drei Kilometer langen Förderbändern effizient und wirtschaftlich abtrans-

www.michels-online.de

Geldern Essen Bergheim

Reibungslos durch intelligente Systeme

Bestückt ist das Kraftpaket mit dem Einschwingen-Backenbrecher STE 100.65 HBSV, der mit einer Aufgabeöffnung von 1.000 x 650 mm die Aufgabestücke im Albula-Tunnel mit Kantenlängen bis 700 mm bewältigt. Die integrierte hydraulische Brechspaltverstellung (Gap Release Control) verhindert dabei, dass unbrechbareTeile den Brecher beschädigen, und gewährleistet damit einen störungsfreien Brechprozess. Ermittelt werden die wirkenden Kräfte direkt an der Brechbacke – wird der vordefinierte Grenzwert überschritten, öffnet sich der Brechspalt automatisch und geht anschließend wieder in die vordefinierte Grundstellung zurück. Für einen ungehinderten Einsatz setzt SBM bei der STE 100.65 TV PB auch auf ein Plattenband sowie auf einen speziellen, 1.500 mm x 1.000 mm großen Vorabscheider. Er erhöht die Leistung der Maschine um 30 % und gewährleistet eine konstante Weiterbeförderung des Endmaterials. Um Beschädigungen der bis zu 3 km langen Tunnelförderbänder und dadurch verursachte Stillstände zu vermeiden, z. B. durch abgebrochene Metallteile von Maschinen, ist ein starker Überbandmagnetabscheider aufgebaut. Der Einsatz der zwei raupenmobilen Backenbrecher STE 100.65 TV PB beim Albula-Tunnel-Projekt, Teil des Unesco-Welterbes, ist ein voller Erfolg, wie Vertreter der Firma Agir bestätigen.

Recyclinganlagen Seit über 40 Jahren ihr starker Partner für BRECHEN - SIEBEN - FÖRDERN - SORTIEREN

Bagger Radlader

Baumaschinen

Walzenzüge Fahrzeugtechnik

Dumper Rüttelplatten

(0 28 31) 131-0

u.v.a.m.

Ihr starker Partner in Vermietung, Service und Verkauf [ 44 ]

portiert werden. Die Power-Anlagen sind für einen vollständigen elektrischen Betrieb mittels Drehstrom-Kurzschlussläufermotor mit leistungsstarken 132 kW ausgelegt und verarbeiten jeweils bis zu 250 t/h.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Giegold-Recycling • D-91338 Igensdorf/Bayern • e-Mail: gm@giegold.de Mobil +49 (0) 171-777 64 31 • Natel: +41 (0) 79 122 00 04 • Büro: +49 91 26-87 09

www.giegold.de B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


MCCLOSKEY

Höchster Durchsatz für kleinste Körnung

Nach einer ausgiebigen Testphase entschied sich die Koops-Gruppe zum Kauf einer McCloskey Vibrations-Siebanlage vom Typ S190.

VIBRATIONS-SIEBANLAGE Die Koops-Gruppe ist ein traditionsreiches, eigentümergeführtes Unternehmen im Osten von Hamburg. Entstanden aus dem klassischen Erd- und Tiefbau mit eigenen Kiesgruben ist die Gruppe heute ein Spezialist in den Bereichen Recycling, Entsorgung und Baustoffhandel. Im eigenen Gewinnungsbetrieb Zarrentin stellt die Firma RTH J. Koops auf eigenen Abbauflächen Sand, Kies sowie zahlreiche Naturprodukte her: Zum Programm gehören gewaschene und gesiebte Sande, Kies-Sand-/Sand-Kiesgemische, Kiestragschichten, Brechsande und Brechsplitte, Schüttsteine, Friesenwallsteine sowie Findlinge.

Der norddeutsche Naturbaustoffbetrieb entschied sich 2016 nach ausgiebigen Testphasen mit unterschiedlichen Herstellern für eine mobile McCloskey Vibrations-Siebanlage vom Typ S190 zur Aufbereitung von Kiesen und Sanden. Hier standen insbesondere 0/2 mm-Körnungen im Fokus, für die auch eine größere Siebfläche benötigt wurde. Dabei stellte sich heraus, dass gerade die S190 in der Lage ist, eine Vielzahl von Materialien unter schwierigsten Bedingungen zu sieben. Die Maschine verfügt über eine Siebfläche von 6,10 x 1,50 Meter und wurde mit einer Start-/Stop-Automatik ausgerüstet. In dem Moment, wenn der Radlader mit anderen Tätigkeiten wie dem Verladen und Aushalden beschäftigt ist, fährt die Maschine in den Leerlaufbetrieb. Erst wenn neues Material in den Aufgabe-

trichter gelangt, springt die Maschine automatisch zur Fortsetzung des Siebvorgangs wieder an.

Mit mobilem Haldenband in die Verlängerung

Bei einem Probelauf mit der McCloskey von Apex Fördertechnik aus Geilenkirchen (bei Heinsberg) wurden pro Stunde 350 t Aufgabematerial an Durchsatz gemessen, was bei einem solch schwierigen Material eine große Leistung ist. Speziell für die Körnung 0/2 mm wurde als Sondereinrichtung ein separates raupenmobiles Ezystak Haldenband von 18 Metern Länge und einer Schütthöhe von 8 Metern mitgeliefert. Auf diese Weise lässt sich die Maschine den kompletten Arbeitstag über mit Material beschicken, ohne dass Körnung separat ausgehaldet werden muss. Eine unterbrechungsfreie Aufgabe wurde vom Auftraggeber ausdrücklich gewünscht und konnte auf diesem Wege auch problemlos realisiert werden. Die Maschine wird im Zweischichtbetrieb gefahren, was bei einer Durchschnittsgröße von 300 t/h schon zu einem Tagesproduktionsergebnis von 4.800 Tonnen (für die Körnung 0/2 mm) führt. Im Zuge der Aufbereitung wird eine zweite Körnung von 2/30 mm für die Betonproduktion verwendet. Martin Hemmerling vom Kieswerk Zarrentin zeigte sich im Zuge der Testläufe auch schon deshalb begeistert, weil Apex Fördertechnik eine Ersatzteillieferung innerhalb von nur 24 Stunden für den After Sales Service garantiert. Die Maschine wurde über einen längeren Zeitraum getestet, um sicherzustellen, dass der hohe Durchsatz keine Eintagsfliege war. Die endgültige Inbetriebnahme erfolgte im November 2016.

Wir bietenuf-

Interessante Ka und Mietangebote ce sowie Teile, Servi & Kundendienst!

APEX Fördertechnik Am Forsthaus 50 52511 Geilenkirchen

Fon +49 (0) 2451 409 775 10 Fax +49 (0) 2451 409 775 60

mail@apex-foerdertechnik.de | www.apex-foerdertechnik.de

BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 45 ]


Dank ihrer Mobilität kann die Brechanlage in unmittelbarer Nähe zum gesprengten Material eingesetzt werden.

Backenbrecher optimiert Produktionszyklus KLEEMANN Der Kleemann Backenbrecher Mobicat MC 110 Z Evo stellt seine Leistung derzeit in dem italienischen Gipswerk Monte Tondo unter Beweis. Das Werk liegt in der Provinz Ravenna am Rande des Naturschutzgebietes Vena del Gesso Romagnola. Zunächst wurde im Werk mit den zu dieser Zeit verfügbaren Methoden und der damaligen Logistik gearbeitet. Es wurden Tunnel ausgegraben, aus denen Rohstoffe direkt gefördert wurden. Heute erfolgt die Rohstoffgewinnung durch das Tagebau-Verfahren, bei dem mittels Bohren und Sprengen Hänge und Stufen gebildet werden. Im Jahr 2005 übernahm Saint-Gobain British Plaster Board (BPB), dem das Gipswerk seit den späten 1980er Jahren gehört. Heute ist das Monte Tondo Werk eines von acht in Italien, das unter der Leitung von Gyproc Saint-Gobain steht.

Optimierung des Produktionszyklus

Im Juni 2016 nahm das Monte Tondo Werk eine Kleemann Backenbrechanlage Mobicat MC 110 Z Evo in seinen Maschinenpark auf. Der Backenbrecher ist das erste Kleemann Produkt, das Gyproc Saint-Gobain Italien erworben hat und die Anschaffung stellt einen entscheidenden Schritt zur Förderung der Produktivität des Gipswerkes dar. Vor dem Eintreffen der neuen Backenbrechanlage bestand der Produktionszyklus darin, dass das gesprengte Materi-

Wassernebel bindet Staub!

mobil

Bauschutt-Recycling Tunnelbau/Unter Tage Steinbrüche Betonwerke Müllverbrennungsanlagen Stahlwerke Hafenkräne Abbau von Kohle 2-6 nd: R5 Metall-Recycling am Sta ie uns hen S Besuc PapierRecycling

+49 (0)6763 NEBOLEX Umwelttechnik GmbH

[ 46 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

960786

stationär

al mittels Muldenkipper zu einer Rutsche transportiert wurde, um eine unterirdische Primär-Brechanlage zu beschicken. Anschließend wurde das Material in einer zweiten Brechstufe von einer Sekundär-Brechanlage verarbeitet und das finale Produkt auf Lkw geladen, die es zur Produktionsanlage transportierten. Obwohl dieses System über die Jahre herausragende Ergebnisse erzielte, war es nur schwer aufrechtzuerhalten. Aufgrund des Rückgangs der Nachfrage nahm die Produktionsanlage weniger Material ab. Diese geringere Nachfrage ging einher mit dem Rückgang des Rohstoffverkaufs an Zementfabriken, die den Gips für die führende Produktion von Portlandzement einsetzten; ehemals verzeichneten diese Fabriken Produktionsspitzen von 600.000 Tonnen/Jahr, bis sich der Wert auf derzeit 200.000 Tonnen/Jahr stabilisierte.

Verlagerung des primären Zerkleinerungsprozesses

Der Wandel erfolgte auch aufgrund von logistischen und operationellen Überlegungen, wie Roberto Margutti, Techni- Silvano Sartor, technischer Leiter scher Leiter Bergbau von Gyp- des Gipswerks, freut sich über die roc Saint-Gobain, anführt: „Der Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit und Produktivität, die die Erwerb der mobilen Kleemann MC 110 Z Evo mit sich bringt. Backenbrechanlage ist Teil eines größeren Plans zur Produktionsoptimierung, die unter anderem zum Ziel hat, die Sicherheitsbedingungen noch stärker zu verbessern. Im Wesentlichen ermöglicht der mobile Backenbrecher die Verlagerung des primären Zerkleinerungsprozesses in den Bereich, wo das Material nach dem Sprengen gesammelt wird. Dort bricht die MC 110 Z Evo das gesprengte Material auf eine Größe von 0 – 160 mm, bevor es zur unterirdischen Sekundär-Brechanlage befördert wird.“ Abgesehen davon, dass sich B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


KLEEMANN

Die Mobicat MC 110 Z Evo zerkleinert Gips im primären Zerkleinerungsprozess in dem Gyproc-Werk von Vena del Gesso.

die Nutzung der stationären Primär-Brechanlage durch die MC 110 Z EVO erübrigte, hat diese auch die Leistung des sekundären Zerkleinerungsprozesses optimiert: Indem die Sekundär-Brechanlage ein kleineres, ebenmäßigeres Zwischenprodukt erhält, kann sie nun mehr produzieren und der Wartungsaufwand wird gleichzeitig reduziert. Folglich spielte der Erwerb des Kleemann Backenbrechers eine entscheidende Rolle, um die Ziele der technischen Betriebsleitung zu erreichen.

Vorteile des Brechers

Im Monte Tondo Werk produziert die Backenbrechanlage bis zu 210 Tonnen/h, indem sie einen Rohstoff mit LA 27 Werten zerkleinert: eine Brechbarkeit von 50 % und eine Rohdichte von 1,35 t/m3. Die

Calciumsulfat-Blöcke werden von 0 – 500 mm auf 0 – 160 mm zerkleinert. Letztere bildet die ideale Größe für den sekundären Zerkleinerungsprozess, der nun von einem verbesserten Produktionsablauf profitiert. So ebnet beispielsweise das unabhängige Doppeldeckervorsieb das Material im Trichter, um ein konstantes Produktionsvolumen zu ermöglichen. Die Produktionskapazität wird dank des Continuous Feed Systems zusätzlich verbessert. Der Backenbrecher bietet bei seiner vergleichsweise starken Leistung im Verhältnis zu seiner Größe auch den Vorteil eines geringen Kraftstoffverbrauchs dank des Diesel-direkt Antriebs. Das Ergebnis ist ein System mit laut Hersteller 30 % weniger Verbrauch im Vergleich zu mobilen Backenbrechanlagen, die mit herkömmlichen Hydrauliksystemen ausgestattet sind.

RAUPENMOBILE PRALLBRECHANLAGE GIPOREC R 100/R 131 GIGA MIT 2-DECK SIEBEINHEIT

GIPO AG Industriegebiet See, Zone C, Kohlplatzstrasse 15, CH-6462 Seedorf T +41 41 874 81 10, F +41 41 874 81 01 info@gipo.ch, www.gipo.ch

BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 47 ]


Akkubetriebene mobile Siebanlage sorgt für maximale Flexibilität MOBILHYBRID Die Firma Stenger SBS Siebanlagen aus Aschaffenburg und das Unternehmen Mobilhybrid aus dem schwäbischen Dettingen an der Erms präsentieren zusammen eine Weltneuheit im Bereich des mobilen Siebens: eine akkubetriebene mobile Siebanlage für maximale Flexibilität und Kosteneinsparung. Gerade Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau haben in den letzten Jahren mit gestiegenen Entsorgungskosten von Sand, Kompost, Bauschutt, Mutterboden, Kies, Humus und Recyclingmaterial zu kämpfen. Teilweise wird ihnen die Annahme von Bodenmaterial mit verschiedenen Stoffen komplett verweigert. Nicht selten bewegen sich die Entsorgungskosten auch von Kleinbetrieben im sechsstelligen Bereich. Abhilfe liefert hier die Firma Stenger, die bereits seit über 25 Jahren im Bereich der Brech- und Siebtechnik tätig ist mit ihrer neuen mobilen Siebanlage vom Typ DB40 XL. Dank einer Container Plattform ist die Siebanlage mit Hakenlift für wechselnde Einsätze optimiert. Durch das integrierte Förderband wird eine Absiebung in drei echte Fraktionen gewährleistet.

Zwei Stunden Ladezeit genügen

Werden Brech- und Siebanlagen in netzfernen Regionen betrieben, kommt immer ein Dieselgenerator zur Stromerzeugung zum Einsatz. Dass der Betrieb solcher Generatoren ineffizient und unwirt-

ABRASION RESISTANT SOLUTIONS Mit unserem modernen Maschinenpark und kompetenten Serviceleistungen realisieren wir Ihre Produktanforderungen von Halbzeugen bis hin zu fertigen Baugruppen. Selbstverständlich liefern wir Ihnen auch handelsübliche und kundenspezifische Blechformate und Rohrabmessungen aus unserem Produktprogramm.

CREUSABRO® 4800℗ / 8000℗ / M℗ (1.3401) / SUPERTEN Neu im Programm: CREUSABRO 400CR / 450CR / 500CR ®

QUARD 400 / 450 / 500 Hochverscheißfeste Rohre : ABRATUBE 400 / 600 DURETAL Verbundpanzerbleche, Keramik, Basalt

A. Ronsdorfer Str. 24 — DE – 40233 Düsseldorf T. +49 211 99550-0 — F. +49 211 99550-200 Zertifiziertes Qualitätsmanagmentsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 Zertifizierter Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 3834-3

[ 48 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

MOBILHYBRID

Entsorgung kostet Zeit und Geld

Sowohl der Mobilhybrid als auch die Siebanlage sind sehr robust, wetterfest und für die Außenaufstellung problemlos geeignet. Aus diesem Grund bieten sie maximale Flexibilität in nahezu allen Einsatzmöglichkeiten weltweit.

schaftlich sein kann, zeigt die Firma Mobilhybrid mit ihrem mobilen Batteriespeicher. Er sorgt dafür, dass der Stromerzeuger abgeschaltet werden kann, wenn dieser in Teillast betrieben wird. Neigt sich die Akkuenergie dem Ende zu, startet die intelligente Elektronik des MH12 den Generator. Die integrierten Hochleistungsbatterien auf Blei-Gel Basis haben dabei den Vorteil, dass der Generator diese in nur zwei Stunden wieder voll aufgeladen hat. Danach wird der Generator automatisch abgeschaltet und die Siebanlage wird die restliche Zeit über den Energiespeicher versorgt. Dank der hohen Überlastfähigkeit des Mobilhybrids können laut Hersteller auch Sieb- und Brechanlagen mit höheren Leistungen in allen Betriebsmodi sicher betrieben werden. Der Mobilhybrid ist dabei universell einsetzbar und mit allen auf dem Markt verfügbaren Generatoren koppelbar.

Feldtest bringt eindeutige Ergebnisse

Um den Vergleich der Siebanlage mit und ohne Akkubetrieb unter ähnlichen Bedingungen in belegbare Zahlen fassen zu können, wurde der Einsatz beider Systeme unter realen Bedingungen auf einem Recyclingplatz durchgeführt. Dabei reduziert der Mobilhybrid den bisherigen Dauerbetrieb des Stromgenerators bei dieser Anwendung um 80 Prozent. Zusätzlich werden die Wartungsintervalle des Generators um den Faktor fünf verlängert, was neben dem Diesel und der Tanklogistik zu weiteren Einsparungen führt. Die mobile Siebanlage von Stenger mit einer Siebleistung von bis zu 80 Tonnen je nach Beschaffenheit des zu siebenden Materials kann dabei für 99 Pozent aller Schüttgüter eingesetzt werden. In Kombination mit dem Mobilhybrid mit 12kWh nutzbarer Kapazität kann die Siebanlage problemlos zwei Arbeitstage am Stück ohne Generatorbetrieb versorgt werden. Damit kann die Siebanlage auch völlig ohne Stromgenerator betrieben werden, wenn z. B. der Mobilhybrid über Nacht am Stromnetz im Bauhof wieder aufgeladen wird. Die Amortisationszeit reduziert sich dadurch auf unter ein Jahr, da neben den Kosten für die Anschaffung eines Stromerzeugers auch die Diesel und Wartungskosten entfallen. Der Batteriespeicher mit seinen 750 kg und den Abmaßen einer Europalette ist wie die mobile Siebanlage von Stenger dabei sehr einfach und flexibel zu transportieren. B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


Über ein Vierteljahrhundert aktiv in der Branche FIRMENVORSTELLUNG Das Unternehmen Stenger ist seit über 25 Jahren im Bereich der Brech- und Siebtechnik tätig und berät fachkundig und kompetent, wenn es um die Anschaffung von Brech- und Siebtechnik oder die Anmietung einer Siebanlage geht. Stenger ist Vertriebspartner der Firmen Zemmler, Anaconda und DB Engineering.

STENGER

Das Unternehmen profitiert daher von einer großen Auswahl an Brech- und Siebtechnik, mit Einsatzbereichen in Kleinbetrieben wie im Garten- und Landschaftsbau sowie in Großbetrieben wie beispielsweise in Kiesgruben, Steinbrüchen oder bei Baustoffrecycling-Unternehmen. Neben einer individuellen Beratung erwartet Firmenkunden auch ein Ersatzteil- und Reparaturservice.

Seit 25 Jahren bietet die Firma Stenger zuverlässige Brech- und Siebtechnik.

RUBBLE MASTER DEFINIERT DIE KOMPAKTKLASSE NEU!

RM 120GO! - UNLIMITED POTENTIAL Besuchen Sie uns und erleben Sie live die neue Maschinenkommunikationslösung GO! SMART • • • •

Visualisierung von Live Betriebsdaten und gespeicherten Daten, auf dem Smartphone oder Tablet QR-Code Lesefunktion, um mehr Informationen über Maschine und Komponenten jederzeit verfügbar zu haben Automatische Tages- und Monatsberichte BESUCHEN SIE UNS: Geführte Fehlerbehebungsroutinen

WWW.RUBBLEMASTER.COM

RECYCLING AKTIV 2017 STANDNUMMER: R420

RUBBLE MASTER HMH GmbH | Im Südpark 196, 4030 Linz, Österreich | Tel.: +43 732 73 71 17 - 360 | sales@rubblemaster.com

BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 49 ]


Doppeltrommelsiebanlage bereitet schwierige Böden auf APOLCZER Die im mittelfränkischen Wilburgstetten beheimateten Quarzsandwerke, Brenner & Haas, befassen sich schon seit langem mit dem immer wieder auftretenden Problem, dass sich gewisse Sandvorkommen für den Trockenabbau sehr schwer wirtschaftlich auf das gewünschte Endprodukt zubereiten lassen. Da gibt es Sande mit diversen Störstoffen wie Lehm, Wurzeln, Gestein, verfestigtem Sand und Kiesanteilen. Höchste Qualitätsanforderungen der Kunden von Brenner & Haas an das Lieferprodukt müssen durch eine qualitativ hochwertige Produktion befriedigt werden.

lichen, üblicherweise verwendeten Flachdeck-Siebanlagen schnell an ihre Grenzen und die Gewinnungstätigkeit kommt zum Erliegen. Dies gilt im Besonderen, wenn feine hochwertige Körnungen als Endprodukt gefragt sind. Ein weiterer Produktionszweig, die Humusaufbereitung, ist mit ähnlichen Problemen behaftet. Der anspruchsvolle Abnehmerkreis für Humus fordert hohe Qualität und zum Teil kleinste Korngrößen. Grassoden, Wurzeln, Gestein und andere Fremdstoffe müssen komplett und bei maximaler Humusausbeute ausgesiebt werden. Unter den vorgenannten Witterungsbedingungen ist dies auch nur in sehr beschränkten Zeitenräumen mit Flachdeckanlagen möglich.

Siebanlage überzeugt durch überlegte Konstruktion

APOLCZER

Bei sommerlichen Temperaturen und Trockenheit sind Probleme in der Produktion überschaubar und mit normaler Siebtechnik zu bewältigen. Sobald aber Niederschlag, Feuchte und herbstliche, winterliche Witterungsumstände eintreten, kommen die herkömm-

V.l.: Josef Haas Senior, Armin Haas Junior. , Klaus Rothgang, Philip Gärtner und Helmut Apolczer Senior.

Langwierige Erprobungen, auch mit größter, modernster Flachdeck-Siebtechnik, führten nicht zum gewünschten Erfolg. Erst nachdem man sich im Unternehmen mit der Zemmler Doppeltrommelsiebanlage näher auseinandergesetzt hatte, stellten sich die gewünschten Leistungen und Produktergebnisse ein. Josef Haas Senior und Armin Haas Junior, in ihrem Gewerbe erfahren und technisch versiert, nahmen im Speziellen die Zemmler MS 5200 intensiv unter die Lupe. Konstruktion, Ausrüstungskomponenten, Bedienerfreundlichkeit und letztendlich die Siebleistung waren das besondere Hauptaugenmerk. Deren Aussage – „eine gelungene und gut durchdachte Anlage“. Die Zemmler MS 5200, ausgeführt als Doppeltrommelsiebanlage auf einem 2-Achs Tandem Fahrwerk für den Anhängetransport, weist folgende technische Eckdaten auf: Aufgabebunker mit einer Beschickungsbreite von 3.600 mm und einem Bunkervolumen von 5,5 m3 bei einer Ladehöhe von 2.950 mm, Doppelsiebtrommel mit einer zweifachen Siebfläche von jeweils 24,5 m2, drei hydraulisch klappbare Haldenbänder für die Produktion von drei Fraktionen (Korngrößen) in einem Durchlauf. Angetrieben wird die Anlage dieselhydraulisch (Option - dieselelektrisch) von einem 854E Perkins Motor mit 100 PS. Das Transportgewicht der Anlage in Standardausführung beträgt 14.350 kg. Die Siebleistung beträgt in Abhängigkeit von Aufgabematerial und verwendeten Siebgrößen bis max. 150 cbm/Stunde. Diese Vielseitigkeit und das Leistungsspektrum der Anlage sowie die gute Beratung und Servicekompetenz durch den regionalen Vertrieb der Firma Apolczer Baumaschinen führten letztendlich zur Auftragsvergabe.

MULTI-FUNKTIONALE SIEBANLAGEN von Stenger Brech & Siebtechnik

ahr 18 J en Ihr eit

alist ezi Sp

S

Zum Sieben von Bauschutt, Hackschnitzel, Erde, Sand, Kies, RC-Material usw.

01 71 8 52 26 84 | www.sbs-siebanlagen.de [ 50 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


Das Wiegesystem kann in alle gängigen Teleskopmaschinen eingebaut werden.

Maschinenbruch

ist nicht nur ein Schönheitsfehler

Waage sorgt für mehr Sicherheit beim Materialumschlag WIEGESYSTEME Die Firma Pfreundt stellt mit der WK60 Serie ein Wiegesystem für Teleskoplader vor. Verfügbar in zwei Grundvarianten kann das Wiegesystem laut Hersteller in alle gängigen Teleskoplader, auch nachträglich, problemlos eingebaut werden. Die Wiegetechnik ist so für alle Einsatzbereiche und Branchen geeignet. Das System ist eichfähig gemäß Klasse Y(b).

PFREUNDT

Die WK60 ist ein mobiles Wiegesystem mit moderner Technik und einem 7 Zoll Full-Touch Display mit gehärtetem Sicherheitsglas, das eine intuitive Bedienung wie bei Smartphones oder Tablet-PCs möglich macht. Durch neueste Kommunikationsschnittstellen für Drucker, Netzwerke sowie Funkdatenübertragung per WLAN und eine Positionsbestimmung weiß man immer, wie viel Material bewegt wird – das spart Zeit, senkt die Kosten und verbes-

Neben einer robusten Hardware wurde Wert auf eine klare Anzeige und gute Lesbarkeit gelegt. BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

sert die betrieblichen Abläufe. Auch eine Anbindung an das Pfreundt Web Portal ist möglich und sorgt damit für eine optimale Verfügbarkeit der Wiegedaten – jederzeit und überall.

Unsere Metalldetektoren verhindern hohe Reparaturkosten!

Die zwei Grundvarianten

Für die unterschiedlichen Anforderungen, insbesondere an den Stammdatenspeicher und die Benutzerverwaltung, ist die Wiegeelektronik in zwei Ausstattungsvarianten als WK60 und WK60-S erhältlich. Bei Teleskopladern erlaubt die dynamische Verwiegung die Gewichtsermittlung bereits im laufenden Arbeitsprozess, also während der Hubbewegung und in der Fahrt. Der Einsatz ist auf unterschiedlichem Terrain möglich und bietet ein schnelleres Beladen bei höchster Messgenauigkeit des Systems. Das neue, optional verfügbare Messverfahren von Pfreundt Speed Weigh Technology bietet darüber hinaus viele weitere Vorteile. Das Material kann in jeder Höhe aufgenommen und verladen werden. Restmengen in der Schaufel können einfach von der Summe abgezogen werden, wenn diese nicht verladen wurden. Das Gewicht wird auch dann präzise ermittelt, wenn die Verwiegung während der Fahrt des Laders auf unebenem Untergrund oder auf Rampen erfolgt. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und reichen von der Baustelle über Schüttgut, Recycling, Entsorgung, erneuerbare Energien bis hin zur Agrartechnik. Entsprechend der Radladerwaagen wird die Arbeitsmaschine mit der neuen Teleskopladerwaage zur mobilen Waage. So vereint das System die Vorteile eines Teleskopladers mit denen einer integrierten On-Board-Waage zur Verwiegung direkt beim Materialumschlag. Messtechnisch basiert das System auf der über 40.000-fach bewährten dynamischen Hydraulikdruckmessung der bekannten Radladerwaagen, erweitert um anwendungsspezifische Komponenten und Messwerte.

Keine Anzeige von Eisenoxiden

ELEKTROANLAGENBAU REINHAUSEN GMBH KETZHAGEN 8 37130 KLEIN LENGDEN TEL. +49 (0)55 08 / 86 66 FAX +49 (0)55 08 /15 70 www.eabreinhausen.de sales@eabreinhausen.de

A-8754 THALHEIM/MUR FAX 0043-3579-2323-7

Frei Fördertechnik AG CH-3113 RUBIGEN FAX 0041-31-72056-55

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 51 ]


Backenbrecher mit Hydraulikhammer sorgt für Basaltproduktion ohne Klemmer METSO

Den Beweis hat die Anlage bereits angetreten: In einem neu aufgeschlossenen Steinbruch in Deutschland wird harter und sehr schwerer Basalt mit einer Dichte von 2,9 t/m3 gewonnen und zu zahlreichen Zuschlagstoffen für Asphalt und Beton sowie Bahnschotter und Wasserbausteinen aufbereitet. Die Entscheidung des Betriebs, in eine neue stationäre Vorbrechanlage zu investieren, um später noch flexibler auf besondere Kundenanforderungen zu reagieren, fiel zugunsten eines C150 Backenbrechers mit Hydraulikhammer (Ausleger MB432/ Hammer MH1100) von Metso, der dort 2016 in einem speziell hierfür vorgesehenen Gebäude eingehaust wurde. Das Gebäude ist auf einem Stahlfundament errichtet worden, das für leichte Bewegungen ausgelegt ist und bei Bedarf etwas „mitschwingt“. Muldenkipper transportieren den gesprengten Basalt mit Stückgrößen bis zu 1.000 mm von der Bruchwand zur Vorbrechanlage. Dort wird das Material mittels Schubwagen aus dem Bunker abgezogen und gelangt über ein Vorklassiersieb in den Backenbrecher. Die geschlossene Spaltweite des C150 liegt meistens bei zwischen 160 und 200 mm.

Höchste Sicherheit mit dem Hydraulikhammer

Höchste Arbeitssicherheit und störungsfreie Aufbereitungsprozesse haben in jedem Steinbruch oberste Priorität. Der Metso Hydraulikhammer mit seinen 30 kW Leistung und einer Reichweite von 4,3 m trägt seinen Teil dazu bei, um auftretende Blockierungen im Brechraum des Backenbrechers sicher und schnell beseitigen zu können. Der Hydraulikhammer wird von den Fahrern der Muldenkipper mit einer Fernsteuerung bedient, die auch gleichzeitig mit der Überwachungskamera des Arbeitsbereichs gekoppelt ist.

Hydraulikhammer für alle Metso Primärbrecher

Metso Hydraulikhammer sind komplette Zusatzpakete, die speziell für Primärbrecher konzipiert wurden. Jedes Bauteil wie beispielswei-

METSO

Um auf Anhieb das bestmögliche Zerkleinerungsergebnis bei hartem Basalt zu erzielen und die größtmögliche Arbeitssicherheit zu gewährleisten, ist eine Kombination aus Backenbrecher und Hydraulikhammer die beste Wahl. Ein Metso Backenbrecher gilt in dieser Kombination als sichere und zuverlässige Anlage, um beim Primärbrechen die erforderliche Menge an Basaltmaterial für die weitere Verarbeitung aufzubereiten.

Metso‘s neuer Nordberg C150 Backenbrecher verarbeitet Basaltaufgabegrößen von 0 – 1.000 mm.

Nach der ersten Brechstufe mit dem C150 Backenbrecher wird das Basaltmaterial über Förderanlagen zur sekundären und tertiären Brechstufe transportiert.

se Ausleger, Hammer, Hydraulikaggregat und Funkfernsteuerung wurde für ein effizientes Zusammenspiel mit weiteren beteiligten Komponenten maßgeschneidert. Für alle Metso Primärbrecher gibt es sieben unterschiedlich große Hydraulikhammer – angefangen vom kleinen C80 Backenbrecher bis zum großen Superior primären Gyrator. Die horizontale Reichweite des Hydraulikhammers variiert je nach Modell zwischen 2,9 – 10,5 Metern – bei Leistungsstufen von 18 kW bis 55 kW. Das Betriebsgewicht des Hammers liegt je nach Wunsch zwischen 300 kg und 2.200 kg. Die wichtigsten Brecherkomponenten unterliegen einer erweiterten Gewährleistung des Herstellers (Equipment Protection Plan/ EPP von Metso). Über eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren werden die Hauptwartungsarbeiten einschließlich Lieferung der Verschleißteile von Metso übernommen. Im EPP-Vertrag sind z. B. alle 1.000 Betriebsstunden die Inspektionen der wichtigen Brecherkomponenten durch Metso Mitarbeiter enthalten.

S

pa

Sta

Kon

[ 52 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .

Ska

Asp

D-9


Zahlreiche Neuheiten für die Recyclingbranche Das italienische Unternehmen Canginibenne zieht, auf das Jahr 2016 rückblickend, ein positives Fazit. Bei italienischen wie ausländischen Kunden konnte durch mehrere „Tag der offenen Tür“-Veranstaltungen ein hohes Interesse generiert werden. Für 2017 plant Cangini, eine neue Beschichtungsanlage zu realisieren und eine neue Produktionshalle zu errichten, die ausschließlich den hydraulischen Anbaugeräten gewidmet ist. Zudem hat man vor, neue Produkte vorzustellen, die das Ergebnis der umfangreichen Arbeiten von Forschung und Entwicklung des vergangenen Jahres sind.

CANGINIBENNE

CANGINIBENNE

Eine „Multiscreen“ Siebtrommel VMS14 im Einsatz.

Der erste Termin in diesem Jahr ist die Messe Samoter, die vom 22. – 25. Februar in Verona (IT) stattfindet. Cangini kommt erneut zu dieser italienischen Messe, um seine gesamte Produktpalette – bestehend aus Anbaugeräten, Schnellwechslern und Löffeln – dem internationalen Publikum zu präsentieren. Der Katalog zeigt derzeit 40 Anbaugeräte in vielen Varianten und mit zahlreichem Zubehör für die Bereiche Erdbewegung, Sieben, Straßenbau und GaLaBau. Auch das Angebot an Schnellwechslern wird kontinuierlich ausgebaut, um der steigenden Anfrage aus verschiedenen Märkten gerecht zu werden. Ebenso wird der Produktbereich Löffel – mit dem Anfang der neunziger Jahre alles begonnen hat – dem italienischen und europäischen Markt vorgestellt.

Sieben ohne zeitaufwendiges Wechseln

Siebtrommeln für größere Trägergeräte

Stabiles Gleichgewicht und gute Sicht

Das laut Hersteller innovativste Produkt dieses Jahres aus dem Bereich Sieben ist seine „Multiscreening“ Siebtrommel. Die Trommel mit verstellbarer Siebweite wurde auf der letztjährigen Bauma in München erstmals vorgestellt. Aufgrund des großen positiven Feedbacks wurde der Weg frei für Anbaugeräte mit höheren Tonnagen. Bisher hatte Cangini nur Anbaugeräte für Trägergeräte der Klassen von 0,6 bis 14 Tonnen produziert. Mit den neuesten Multiscreening-Siebtrommeln für Bagger und Frontanbau betritt das Unternehmen den 30 Tonnen-Markt.

Bei den Siebtrommeln „VMS-Multiscreening“, die auch für den Frontanbau geeignet sind, kann die Siebweite aus der Kabine heraus verstellt werden, ohne den Arbeitsablauf zu unterbrechen. Die zwei Siebtrommeln sind aus HB 400 gefertigt. Die innere Trommel wird hydraulisch verstellt und ermöglicht so Siebweiten von 25 bis 60 mm. Bei traditionellen Siebtrommeln müssen die Trommeln zeitaufwendig ausgewechselt werden. Die damit verbundenen Schwierigkeiten gibt es beim Multiscreening-System nicht. Von den zwei rotierenden Trommeln kann die innere über einen Hydraulikzylinder vor und zurück bewegt werden. Damit verändert sich die Größe der Öffnungen für den Materialaustritt. Die Frontanbau-Multiscreening Siebtrommeln VMS F20 bzw. VMS30 eignen sich für den Anbau an Bagger von 20 bis 30 Tonnen. Besonders bemerkenswert ist das kompakte Design der VMS F20. Durch ihre zwei nebeneinander angeordneten Siebtrommeln bleibt die Bauhöhe des Anbaugerätes niedrig und sichert so eine gute Sicht von der Kabine aus. Durch die zwei Trommeln wird zudem die Produktivität erhöht, mit den Vorteilen eines besseren Gleichgewichts und einem effektiveren Arbeitsbereich innerhalb der Fahrspur des Trägergerätes.

SkanCraft Staubbindeanlagen für Abbruch und Recycling Für jeden Einsatz die passende Anlage

Staubbindeanlagen sorgen für weniger Schmutz in der Luft und sind flexibel einsetzbar. Sprechen Sie mit uns und entdecken Sie die Vorteile für Ihre Einsätze. Kontakt: SkanCraft GmbH & Co. KG Aspertsham 10 D-94081 Fürstenzell

Telefon: + 49 (0)8502 / 9138-0, Telefax 08502 / 9138-38 info@skancraft.com www.skancraft.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 53 ]


Unternehmensgruppe vertraut seit Jahren auf Baumaschinen eines Herstellers HYUNDAI

Auf dem mehrere Hektar großen Firmengelände in Weiningen befinden sich die Firmenzentrale, Werkstätten und das Aufbereitungszentrum. Insgesamt sind derzeit zwei Hyundai-Kettenbagger R250NLC-7, ein R300 NLC-9A und ein HX330L im Einsatz. In den verschiedenen Sortierwerken sind drei Hyundai-Radlader HL757-9A im Dienst. Der Recyclingplatz ist zentrale Sammel- und Sortierstelle in der Firmengruppe. Das Altmaterial wird qualifiziert aufbereitet, sortiert und als zertifiziertes Material für den Tief- und Hochbau und auch für die thermische Verwertung bereitgestellt.

Bauweise, Kraftstoffverbrauch und Service überzeugen

Seit wenigen Wochen ist ein in den Firmenfarben weiß/blau lackierter Hyundai-Kettenbagger HX330L im Einsatz (33 t Einsatzgewicht, 212 kW, Löffel bis 2,2 m3). Ausgerüstet mit einem Standard-Monoblock (6.450 mm) mit einem 3.200-mm-Stiel und einem

WE KNOW HOW. Hochqualitative Produkte und Dienstleistungen für Sprengarbeiten aller Art. AUSTIN ist Ihr Partner – National und International. Zuverlässig, Effizient, Sicher. Weil wir wissen wie!

HYUNDAI

Die in drei Aktiengesellschaften aufgeteilte Firmengruppe Richi in Weiningen bei Zürich blickt auf eine über 90-jährige Firmengeschichte zurück. Heute ist die Gruppe mit 150 Mitarbeitern in den Segmenten Entsorgung, Logistik/ Kranarbeiten, Recycling und Rückbau aktiv. Geschäftsführer Jakob Richi leitet das Familienunternehmen. Seit 2006 besteht bereits eine Geschäftsbeziehung zu Hyundai und zum Schweizer Hyundai-Händler Bamag Maschinen in Regensdorf bei Zürich.

Der Hyundai HX330L mit 2.800 kg schwerer Betonschere beim Zerkleinern von Abbruchmaterial auf dem weitläufigen Betriebshof in Weiningen bei der Firmengruppe Richi.

Oilquick-Schnellwechsler, ist er das zentrale Hochleistungsgerät auf dem Recyclingplatz. Fahrer Kurt Bordoli wechselt ständig zwischen Betonschere, Abbruchhammer und Tieflöffel – rund 1.800 Arbeitsstunden bekommt der moderne Hydraulikbagger jährlich auf den Betriebsstundenzähler. Nur feste Fahrer bewegen die teuren Maschinen, so Jakob Richi beim Besuch vor Ort. Ausschlaggebend für den Unternehmer ist der solide Stahlbau des Gerätes, der passende Kraftstoffverbrauch und der gute Service des Schweizer Hyundai-Partners Bamag. Gewartet wird der Bagger nach Ablauf der Garantie in der betriebseigenen Werkstatt – mit fallweiser Unterstützung der Bamag-Monteure. Jakob Richi weiß, worauf er bei der Beschaffung achten muss. Neben dem 60 Lkw fassenden Fuhrpark sind zahlreiche Bau- und Umschlagmaschinen sowie Fahrzeugkrane mit Traglasten bis zu 350 Tonnen im Einsatz. „Bei Hyundai überzeugt mich die überschaubare Elektronik, die gute Verarbeitung und der solide Stahlbau, der noch nie zu Problemen geführt hat“, merkt er an, „mit den Geräten lässt sich vernünftig arbeiten und auch die Fahrer sind zufrieden. Wir halten die Bagger und Radlader jeweils rund acht Jahre im Bestand und verkaufen sie dann weiter.“

Mehr Komfort und Sicherheit für Bediener

AUSTIN POWDER DEUTSCHLAND I

I

Austin Powder Germany GmbH Hotline: 09492 / 601 077 office@austinpowder.de

[ 54 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Mit der HX-Serie führt Hyundai Heavy Industries eine neu konzipierte Serie moderner ergonomischer und leistungsstarker Hydraulikbagger ein. Der Stufe IV Motor sowie ein neues Design überzeugen ebenso wie umfangreiche Neu- und Weiterentwicklungen bei Kabine, Komponenten und Bedienung. Wichtiges Merkmal aller HX-Hydraulikbagger ist die um bis zu 4 dB im Innenraum leisere und 13 Prozent größere Kabine. Sie ist bestimmendes Designelement und gibt den HX-Geräten ein unverwechselbares Aussehen mit hohem Wiedererkennungswert. Im Mittelpunkt der Weiterentwicklungen steht der Fahrer mit seinen Ansprüchen an Komfort und Sicherheit. Die neue ROPS-/FOPS-Kabine wird auf besonders gut isolierenden Dämpfern montiert, welche die Schwingungen am Fahrerplatz deutlich reduzieren. Fahrersitz und Bedienkonsolen mit Joysticks sind eine Einheit, die sich automatisch auf das Fahrergewicht einstellen. Das kapazitive Touchscreendisplay wurde auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .

s

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K


Pulverisierer überzeugt durch Leistung ABBRUCHWERKZEUGE

Mit einer Brechkraft von 95 Tonnen am vordersten Brechzahn und ca. 152 Tonnen am zweiten Brechzahn ist der 3.20 kg schwere RDP32S kaum zu stoppen. Durch ein Eilgangventil am Zylinder erreicht der Pulverisierer kurze Zykluszeiten. Die serienmäßig hydraulische 360 Grad Endlosrotation ermöglicht dabei eine rasche und präzise Positionierung des Anbaugerätes am Abbruchobjekt. Der Hydraulikzylinder arbeitet mit einem Hydraulikdruck von bis zu 350 bar. Die Öffnungsweite des Gebisses beträgt 1.000 mm. Mithilfe der 200 mm langen Schneidmesser können die Bewehrungseisen problemlos geschnitten werden. Sollten die Brechzähne mal verschlissen sein, lassen sich diese dem Hersteller zufolge schnell und einfach tauschen.

Service und Qualität konnten überzeugen

Ralf Rieth, Geschäftsführer und zugleich auch Baggerfahrer seines Unternehmens, überzeugte sich vor dem Kauf selbst von den Rotar

simex.it

C

M

Y

CM

MY

CY

MY

K

PAAL

Die Firma Rieth aus Oberderdingen setzt seit diesem Jahr den Rotar Pulverisierer RDP32S sowohl für Primär- als auch für Sekundär-Abbrucharbeiten ein. Ihr Maschinenpark umfasst im Moment drei Bagger (Cat 336 und zwei Liebherr R946) mit Einsatzgewichten von 32 bis 47 Tonnen. Alle Bagger sind für den Abbrucheinsatz ausgestattet und arbeiten mit vollhydraulischen Schnellwechslern.

Die Firma Rieth arbeitet seit kurzem mit dem Rotar Pulverisierer RDP32S.

Pulverisierern. Er entschied sich für den RDP32S und den dazugehörigen Service seines Rotar Händlers, der Firma Paal Baugeräte aus Erbach bei Ulm. In Zusammenarbeit mit Paal werden Auftragsspitzen über Mietgeräte abgedeckt. Dazu zählen unter anderem Hydraulikhämmer, Schrottscheren, Sortiergreifer Abbruchzangen und auch Staubbindemaschinen. Servicearbeiten können vor Ort mit Monteuren erledigt werden. Die Regeneration von Anbauwerkzeugen erledigt Paal im eigenen Haus.

VSE Siebschaufel mit hydraulisch, von der Kabine aus verstellbarer Korngröße.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Simex srl - Via Isaac Newton, 31 - San Giovanni in Persiceto - Bologna - ITALY +39.051.6810609 - simex.it - sales@simex.it - apps.simex.it

[ 55 ]


DARDA

Darda Multi Cutter MC200, eingesetzt mit Brokk 160 beim Rückbau einer Einkaufspassage in Frankfurt.

Darda Multi Cutter MC200, eingesetzt mit Brokk 160 beim Rückbau in einer Chemiefabrik in Basel in der Schweiz.

Stahlschneidwerkzeug erleichtert Arbeiten DARDA Die Firma Darda, Hersteller hochwertiger Abbruchgeräte und Partner der schwedischen Brokk AB, bekannt für ihre ferngesteuerten Abbruchmaschinen, stellt den Multi Cutter MC200 vor. Der maschinengeführte Stahlschneider bietet ein hohes Leistungsgewicht in schlanker und kompakter Bauweise. Damit deckt Darda den breitgefächerten Bedarf an einem leichten, wirtschaftlichen Stahlschneidwerkzeug für kleine Trägergeräte zum Einsatz an schwer zugänglichen Stellen.

Der Multi Cutter steht für sicheres und effizientes Schneiden von Stahlmaterial, Versorgungsleitungen und Kabel in einer Vielzahl von Industrien, einschließlich Abbruch, Entkernung, Bauwesen sowie in der Nuklearindustrie. Mit bis zu 200 mm Öffnungsweite und einem

Gewicht von 130 kg eignet sich der MC200 im Einsatz an 1,2 bis 2,8 t Minibaggern oder den Abbruchrobotermodellen Brokk 100, 110, 120D und 160. Durch sein geringes Gewicht kann er Installationen herunterreißen und heben, ohne dass die Standsicherheit der Brokk Maschine oder des Baggers beeinflusst wird. Der 360° Drehantrieb ermöglicht ein punktgenaues Positionieren. Bei einem Anschlussdruck ab 190 bar liegt die Schneidkraft bei 50 t. Um die Verschleißkosten gering zu halten, hat Darda die Schneiden des MC200 so entwickelt, dass diese problemlos vom Anwender selbst nachgeschärft werden können. Mit diesem modernen Werkzeug öffnen sich den Unternehmen neue Wege. Denn aufgrund der Baustellengegebenheiten sind die Abbruchspezialisten sehr oft auf kompakte Größe und geringes Gewicht angewiesen, können dabei aber nicht auf Kraft und Leistung verzichten.

Spezialmaschinen GmbH REMOTE CONTROLLED DEMOLITION ROBOTS

Breithornstraße 10 · D-81825 München E-mail: info@toptec-germany.de Tel.: +49 (0) 89 - 42 72 05 50

www.toptec-germany.de [ 56 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU


Know-how und Leistung aus Japan FRD

Mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Abbruchtechnik stellt Horst Nitezki, Verkaufsleiter bei FRD Germany, die weite Produktrange des Unternehmens vor: „Als kompetenter Hersteller von Anbaugeräten können wir durch die vielseitige Modellpolitik punkten. Die FRD Hydraulik-Großhämmer der FXJ-Serie sind seit der Einführung Ende 2015 auch ohne Zuganker erhältlich. So steht Kunden die komplette Hammerbaureihe vom Minibagger bis zur 55 Tonnen schweren Großmaschine zur Verfügung. Nur wenige Mitbewerber bieten diese Kombination. Im Bereich der Abbruchtechnik bietet FRD mit den VXB Boosterscheren mit Kraftunterstützung für Minibagger eine gute Möglichkeit, auch an älteren schwächeren Trägergeräten mehr Leistung zu bringen.” Da Kunden seit vergangenem Jahr häufig auch mieten, anstatt zu kaufen, wird das erweiterte FRD-Mietkauf und Leasing-Angebot derzeit gerne angenommen. Bei den Hauptmessen der Branche wird FRD 2017 gezielt Präsenz zeigen. Mehr im Fokus stehen wird die Gesteinsindustrie mit Großgeräten, wie etwa Furukawa Bohrwägen sowie große Hdraulikhämmer.

5

FRD

Das Unternehmen Furukawa Rock Drill (FRD) präsentiert auf der diesjährigen Abbruchtagung in Berlin große und kleine Hydraulikhämmer sowie Abbruchwerkzeuge verschiedenster Art. Mit traditionellem Know-how und technischen Neuentwicklungen überzeugt der japanische Hersteller seit Jahren auch deutsche Kunden.

Der leistungsstarke FXJ125 ist das Einstiegsmodell der FXJ-Serie.

3.279

Die fünf wichtigsten Prozessschritte aus einer Hand: • Brechen • Sieben • Nassaufbereitung & Entwässerung • Trocknen • Sortieren

Fakten, die für sich sprechen.

1

Binder+Co ist der einzige Anbieter von allen fünf Hauptprozessschritten. Das macht uns zur Nummer 1 in der Mineralienaufbereitung.

3.279 Maschinen von Binder+Co sind in ganz Deutschland zur effizienten Aufbereitung im Einsatz.

3

Drei Verkaufs- und Servicebüros stehen für unsere Kunden in Deutschland bereit.

70

Seit 70 Jahren ist Binder+Co in Deutschland erfolgreich tätig.

www.binder-co.com

Besuchen Sie uns auf der CONEXPO Las Vegas, 7. - 11. März 2017 Bronze Hall Stand B93013

BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 57 ]


Dieser KM 605HPX offenbart unter dem Kinshofer Flansch-Drehmotor sein robustes Innenleben und das Antriebsprinzip: Zwei gegenläufige Helixgewinde werden von einem Hydraulikkolben synchron bewegt. Dabei wird seine lineare Bewegung in zwei radial gegenläufige Bewegungen umgewandelt.

Der KM 604HPX Zweischalengreifer, ein gewohntes Bild an Ladekranarmen.

Erfolgsgeschichte eines Abbruch- und Sortiergreifers KINSHOFER Die Firma Kinshofer bietet derzeit elf aktuelle Kataloge für die Tools der unterschiedlichen Branchen – vom Tieflöffel im GaLaBau bis hin zu riesigen Industriegreifern und Schrottscheren. Dabei stellt das Unternehmemn seit 1971 immer wieder unter Beweis, dass man vermeintlich ausgereifte Anbaugeräte dank neuer Ideen und Techniken entscheidend verbessern kann.

Die Basis für den Erfolg wurde neben einer hochwertigen Produktion durch eine starke Entwicklungsabteilung, ein gut gerüstetes Qualitätsmanagement und eine leistungsfähige Versuchsabteilung gelegt. Das Erreichen der Marktreife der Produkte und ihre dauerhafte erfolgreiche Präsenz auf dem Weltmarkt wurde durch Mehrsprachigkeit und internationales Denken der Führung, des Vertriebs und des Marketings erreicht.

Topseller vor 2000

Bekannte Anbaugeräte-Topseller waren und sind die beliebte Steinstapelzange KM 332 mit parallel schließenden Anpressschienen, die überall anzutreffenden Kinshofer Drehmotore mit ihrem Gerotor-Antriebsprinzip, das für Zapfendrehmotore geschaffene Schnellwechselsystem KM 505, das VE-Wechselschalensystem für Baggerschalen und -greifer, die an ihrem Trägermodul rasch durchgewechselt werden können, oder die Universalgreifer für Ladekrane und Mehrzweckgreifer für Bagger, mit denen ohne Werkzeugwechsel gegraben oder gegriffen werden kann. Alle diese PremiumLine-Geräte sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz.

[ 58 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Das Helixgewinde am Kolbenschaft wird durch Hydraulikdruck ausschließlich linear bewegt und treibt damit eine drehbar gelagerte Hülse mit Innenhelixgewinde radial an.

Seit 15 Jahren erfolgreich im Einsatz

Ein Erfolgsprodukt im Anbaugeräte-Portfolio ist der „HPXdrive“, der nun seit eineinhalb Jahrzehnten auf dem Markt ist. Es gibt ihn als Standard-Version für den alltäglichen Einsatz und als Heavy Duty-Version für den schweren Einsatz am Ladekran sowie als spezielle Version für Bagger bis 9 Tonnen Dienstgewicht. Beim „HPXdrive“ war es nicht allein ein neues Technikdetail, sondern eine grundlegend neue Antriebstechnik für Zweischalengreifer, die den Erfolg begründete. Statt durch herkömmliche Hydraulikzylinder wird das Öffnen und Schließen der Greiferschalen durch zwei Wellen mit gegenläufigen Helixgewinden bewirkt. Beide Wellen werden über einen gemeinsamen Kolben gleichmäßig und völlig synchron angetrieben. Integrierte Druckbegrenzungsventile machen den Betrieb des „HPXdrive“ unabhängig vom Druck des Trägergerätes. Ein sicheres Arbeiten ist gewährleistet. Da sowohl Zylinder, Ausgleichsgestänge und Schlauchverbindungen zwischen Antrieb und Motor wegfallen, kommt es zu keinen überstehenden Teilen. Dadurch bietet das Gerät auch selbst keine Angriffspunkte für Beschädigungen. Ferner gibt es dem Hersteller zufolge wegen der Direktverbindung von Motor und Antrieb kein Abreißen von Schläuchen und damit kein Risiko gefährlicher Hydrauliköl-Hochdruckinjektionen, aber auch generell keine Leckagen mehr. So können die Greifer auch in sensiblen Zonen wie Wasserschutzgebieten genutzt werden.

Zylinderlos und kompakt

Seine Kompaktheit und geringe Bauhöhe verdankt der „HPXdrive“ dem Fehlen anfälliger Zylinder. Das sorgt ebenso für Langlebigkeit B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


KINSHOFER

Der robuste „HPXdrive“ mit Abbruch- und Sortiergreiferschalen punktet mit geringer Bauhöhe.

Der große „HPXdrive“ (hier angeschnitten) arbeitet mit vier Helixgewinden in zwei gegenläufigen Kolben. Der C40HPX Umschlag- und Industriegreifer ist ideal für Bagger mit einem Dienstgewicht bis zu 40 Tonnen.

Dieser Industriegreifer bewährt sich in Antwerpen im harten Hafenalltag.

über Hunderttausende Lastwechsel lang in die Mangel genommen wurde, sondern vielmehr in seinem 15-jährigen Praxiseinsatz bei den Kunden. Hier stellte er seine Vorteile unter Beweis. Kinshofer liefert den „HPXdrive“ nicht nur in die Bau- und Transportbranche. Auch im Garten- und Landschaftsbau, bei Mietparks, Kommunen und Straßenmeistereien ist er laut Hersteller nicht mehr wegzudenken. Die Anwender seien hochzufrieden mit dem „störungsunanfälligen“ kompakten Antriebssystem und berichten davon auch ihren Kollegen.

wie sein Vorteil, dass all seine beweglichen Teile im Gehäuse geschützt in einem permanenten Ölbad laufen. Da es keine Zylinderbolzen, Schalenbolzen oder Ausgleichsgelenke gibt, bedarf es auch keiner Schmierstellen mehr. Wartungsfreiheit bedeutet keine wartungsbedingten Standzeiten mehr. Auch wenn Qualität ihren Preis hat, macht sich ein „HPXdrive“ dadurch schnell bezahlt.

Wirtschaftlich durch clevere Technik

Der „HPXdrive“ ist nicht nur wegen der Wartungsfreiheit wirtschaftlich, sondern dank seines Wechselschalensystems auch günstig. Mit ein und demselben Anbaugerät kann man mittels schlichtem Schalen- bzw. Greiferwechsel schnell und einfach von einer Anwendung auf eine andere wechseln: Aus einem Zweischalengreifer wird so in wenigen Minuten ein Universalgreifer, ein 3-Finger-Holzgreifer, ein Steingreifer oder ein Abbruch- und Sortiergreifer. Außerdem kann man das Gerät sowohl mit einem Flansch- als auch mit einem Zapfen-Drehmotor kombinieren. Nutzt man dann beim Zapfen-Drehmotor das passende Schnellwechselsystem KM 505, kann z. B. auf Lasthaken noch schneller gewechselt werden. Kurz: viele Variationen, viele Möglichkeiten.

Zähigkeit und Langlebigkeit

Den wichtigsten Härtetest bestand der „HPXdrive“ nicht etwa in der der Versuchsabteilung bei Kinshofer, wo er von starken Hydrauliken BRE CH E N . SIEBE N . R EC YC LING .

[ 59 ]


Wassernebel zur effektiven Staubbindung NEBOLEX

verschiedenen Fachtagungen vorgestellt. Das Nebolex System hat sich in diversen Industriebereichen bewährt. Sein Einsatz ermöglicht es, mit einem geringen Wassereintrag eine Staubminimierung von über 90 % zu erreichen. Eine Technologie, die Fertigungsprozesse sauberer macht und die Arbeitsschutzbedingungen erfüllt.

Nebel ist Bestandteil unseres Klimas. Künstlich erzeugter Nebel kann technisch in sehr vielen Anwendungsbereichen effektiv genutzt werden. Die Firma Nebolex Umwelttechnik nutzt künstlich erzeugten Nebel aus Wasser und Druckluft zur Staubbindung, Geruchsbindung und Kühlung. Bei der Schüttgutverarbeitung, Altholzverladung, Bunkerbeschickung oder dem Bandabwurf wird die Staubniederschlagung durch eine horizontale oder vertikale Nebelwand oder durch Einbringen des Nebels ins Material erreicht. Dazu werden gepanzerte, patentierte Sprühnebelleisten mit integrierten Nebeldüsen dicht am Geschehen angebracht. Beide Varianten sind auch kombinierbar. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, durch den Deckennebler, Nebolex Indoor, eine großflächige Nebelebene zu erzeugen, die ganze Hallenabschnitte benetzt. Voraussetzung für die wirkungsvolle Staubreduzierung ist die Tatsache, dass Staubpartikel eine Affinität zur Anlagerung an feine Wassertröpfchen zeigen und diese genutzt werden kann, um im Material oder Fördergut vorhandenen Staub zu binden. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn das Wasser mit einer ausreichend großen Oberfläche zur Verfügung gestellt wird. Beim Nebolex System wird das Wasser in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feine Tröpfchen zerrissen. Auch die Steuerung des Wassernebels ist ein wichtiger Bestandteil der Anlage. Die Ein- und Ausschaltvorgänge werden über Schalter und Sensoren gesteuert. Unternehmen haben oft mit dem Problem der starken Staubentwicklung zu kämpfen. Auftraggeber, Anwohner und die Gesetzgebung fordern vermehrt nach Lösungen, die das Staubproblem effizient bekämpfen und damit Gesundheitsrisiken und Belästigungen nachhaltig reduzieren. Die TA-Luft, erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, enthält unter anderem Berechnungsvorschriften für Luftschadstoffe und schafft bundeseinheitliche gesetzliche Anforderungen für Anlagen. Hier ist eine Neufassung mit wichtigen Änderungen geplant. Diese werden auf

NEBOLEX

Von Baustellen verursachte Immission reduzieren

Die Bandabwurfbenebelung bindet wirksam den Staub.

 [ 60 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

B R E C H E N . SI E B E N . R EC YC L ING .


SCHAFFARCZYK

AUTOBAHN- . STRASSEN UND WEGEBAU .

Blick über das Gelände der Tiefbau live 2015 in Baden-Baden. Im April 2017 findet die Messe in Karlsruhe statt.

Straßen- und Kanalbau hautnah erleben TIEFBAU LIVE Den Besucher aus der Bau Branche erwarten auf der Doppelmesse „recycling aktiv & TiefbauLive“ nicht nur die Demoflächen der Aussteller, auf denen diese ihre Maschinen und Ausrüstungen in Betrieb vorstellen, sondern auch die Aktionsfläche „Musterbaustelle“. Diese wird durch den Verband der Baubranche, Umweltund Maschinentechnik e. V. (VDBUM) konzipiert und organisiert, der auch ideeller und fachlicher Träger der TiefbauLive ist.

Auf einer Fläche von ca. 4.000 m2 werden Maschinen und Anlagen zu den Schwerpunktthemen Straßen- und Kanalbau hautnah demonstriert. Derzeit haben 13 Firmen ihre Beteiligung an der Musterbaustelle fest zugesagt. Einige von ihnen wissen bereits, welche Maschinen, Geräte oder Anlagen sie hier in Aktion vorstellen werden. Beispielsweise plant Zeppelin Baumaschinen einen CAT-Kurzheckbagger mit Schnellwechselkupplung und Tieflöffel, Greifer und Grabenraumlöffel für die Baustelle ein. MTS Maschinentechnik Schrode AG wird sich auf Rohrverlegung und -verdichtung konzentrieren und entsprechend Anbauverdichter, Rohrverbinder, Schaufelseparatoren und Bindemittelstreuer präsentieren. JCB wird den Hydradig 110 W im Einsatz zeigen. Nach Angabe von JCB ist dies der „erste echte Mobilbagger, der von Grund auf für diesen Einsatz entwickelt wurde“. Und Moba Mobile Automation wird automatische Baggersteuerungen vorstellen. Weitere Firmen, die sich an der Musterbaustelle beteiligen, sind beispielsweise Hydrema, Fliegl, Rädlinger und Bosch. Die Musterbaustelle wird im Rahmen der Tiefbau Live 2017 von Meistern und Lehrlingen der Ausbildungszentren der Bauindustrie betreut. Jede Vorführung wird professionell im Dialog mit Produktspezialisten der jeweilig beteiligen Unternehmen moderiert, um die Vorzüge der Produkte live zu vermitteln.

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

Aussteller-Highlights

Bergmann Maschinenbau präsentiert beispielsweise den neuen elektrischen Minidumper 1005 E. Damit ist das wendige und emissionsarme Fahrzeug mit einer Nutzlast von 450 kg das erste strombetriebene Fahrzeug des erfolgreichen Dumper-Herstellers aus dem emsländischen Meppen. Mit seinem Wenderadius von 1.465 mm ist er nicht nur auf Friedhöfen im Einsatz, sondern auch bei Abbrucharbeiten sowie Baustellen in Gebäuden. Denn dank seiner Knicklenkung und der Breite von nur 850 mm kommt er durch herkömmliche Türöffnungen – und dahin, wo andere Maschinen außen vor bleiben. Anders als Kleindumper mit Panzersteuerung lässt er sich bodenschonend auch über Rasenflächen fahren – dank seines akkubetriebenen Elektromotors sogar leise, emissionsarm und umweltfreundlich. Sein zuverlässiges Bremssystem mit Totmannschalter bietet bei der Bedienung maximale Sicherheit. Mit einem Fassungsvermögen von 450 kg erspart der Minidumper viele Gänge mit der Schubkarre – und das auch auf schwierigem Gelände. Dank seiner Griffbedienung „Squeeze & Go“ lässt er sich mit minimalem Kraftaufwand steuern und garantiert so ein müheloses Arbeiten.

Vorführungen auf eigenem Demogelände

Passend zu den Themen Tief-, Kanal- und Straßenbau als auch Recycling präsentiert der Händler Bobcat Bensheim auf der Messe einen Querschnitt seiner neuesten Modelle der Marken Bobcat und Doosan. Innerhalb seiner Kompaktmaschinen-Reihe, bestehend aus Minibaggern bis 8 t, Kompaktladern und Kompaktraupen, zeigt der Händler branchentypische Anbaugeräte wie die praktische Hydraulikklammer, Abbruchhämmer und Geräte zum Präzisionsplanieren wie den Anbaugrader und das Planierschild mit 2D/3D-Steuerung. Auf dem standeigenen Demogelände werden die neuesten Mo-

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 61 ]


Der Saugbagger ermöglicht ein schnelles und kraftvolles, aber gleichzeitig beschädigungsfreies Arbeiten im Bereich von Wurzeln, Leitungen, Mauerwerken und Fundamenten.

delle mehrmals täglich den Zuschauern live vorgeführt. Im Bereich der Großmaschinen präsentiert sich die Marke Doosan mit einem Radlader der 3,5 m3 Klasse. Darüber hinaus dürfen sich die Besucher auf den neuen Mobilbagger DX165W-5 freuen, der dank seiner Kurzheckbauweise ideal für beengte Straßen- und Kanalbauten geeignet ist. Abgerundet wird das Großmaschinenprogramm durch zwei neue Kettenbagger der 14-t- und 35-t-Klasse.

Saugbagger – sanft, aber kraftvoll

Die Saugbagger der Firma RSP aus Saalfeld in Thüringen überzeugen durch gute Leistungsparameter und pfiffige Konstruktion. Mit sanfter Kraft arbeitet die Maschine laut Hersteller schonend und wirtschaftlich auf den verschiedensten Baustellen, saugt Erde, Kies, Schlamm, Schotter, Wasser, Bauschutt und größere Steine. Der Saugbagger ermöglicht ein schnelles und kraftvolles, aber gleichzeitig beschädigungsfreies Arbeiten im Bereich von Wurzeln, Leitun-

INTELLIGENZ TRIFFT FINGERSPITZENGEFÜHL.

ASPHALT MANAGER 2 MIT GERICHTETER VIBRATION IST STÄRKER UND SANFTER ALS HERKÖMMLICHE SYSTEME! Der ASPHALT MANAGER 2 informiert den Maschinenführer in Echtzeit über den Verdichtungsfortschritt, die Asphalttemperatur, Walzgeschwindigkeit und aktuell wirksame Amplitude. Diese Transparenz befähigt ihn zu höchster Effizienz und Qualität. Zusätzlich optimiert der ASPHALT MANAGER 2 die Verdichtungsarbeit der Walze automatisch und stellt von der Deck- bis zur Tragschicht, die maximal mögliche Leistung bereit. Das Fehlerrisiko sinkt gegen null – Überverdichtung und Sprungbetrieb ausgeschlossen!

3428

DER ASPHALT MANAGER 2.

gen, Mauerwerken und Fundamenten. Durch seinen Einsatz lässt sich im gleichen Zeitraum die 16-fache Arbeitsleistung gegenüber Handarbeit und damit eine Zeit- und Kosteneinsparung von mehr als 60 Prozent erreichen. Die neueste Produktreihe ESE 8 RD 8000 wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts und in Zusammenarbeit mit renommierten Technischen Universitäten geschaffen. Die augenscheinlich größte Neuerung ist der symmetrische Aufbau, der eine optimale Gewichtsverteilung gewährleistet. Der neue, mittig aufgehängte Behälter kann zu beiden Seiten in variablen Höhen, Schrittweiten und Kippwinkeln entleert werden. Dadurch kann man entweder auf einen Lagerplatz, in eine Absetzmulde oder auf eine Lkw-Ladefläche entleeren. Der Gelenkschlauchträger hat ein zusätzliches Gelenk bekommen und ist jetzt mittig am Heck der Maschine verbaut. Damit hat sich sein Arbeitsbereich um 20 Prozent vergrößert. Die einfache, aber präzise Steuerung RSP Smart Control ermöglicht eine schnelle Positionierung in Arbeits- und Transportstellung.

www.bomag.com

3428_185x90_4c_D.indd 1

[ 62 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

20.02.17 16:51

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


WIRTGEN

Produkthighlights und Premieren für die USA

WIRTGEN GROUP Zahlreiche Produktneuheiten, über 40 Exponate, erfahrene Anwender und ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum: Vom 07. bis 11. März zeigt die Wirtgen Group auf 3.712 m² Ausstellungsfläche Produkte und Lösungen aus den Geschäftsfeldern Road und Mineral Technologies.

Im Fokus stehen Maschinen und Technologien für den Straßenbau, die Straßeninstandsetzung, die Gewinnung und Aufbereitung von Nutzmineralien und mineralischen Rohstoffen sowie für das Recyceln von Baustoffen.

Hamm: Kluges Bedienkonzept für Walzen

Hamm bringt viele Neuheiten mit nach Las Vegas, zum Beispiel neue Tandemwalzen der sehr kompakten HD Compactline und der Serie HD+. Ganz neu in Nordamerika sind die Tandemwalzen der Serie DV+ mit Schemellenkung. Sie verdichten präzise – auch auf engstem Raum. Bei den Walzenzügen erweitert Hamm die erfolgreiche Serie H mit neuen Modellen der Klasse bis zu 84 inches. Durch die Vielzahl an Ausstattungsvarianten können sie für die Maschinenvermietung ebenso wie für Erdbau-Spezialisten konfektioniert werden.

Wirtgen: US-Premieren als Highlights

Sechs Kaltfräsen, einen Gleitschalungsfertiger sowie ein Gerät für die fachgerechte Nachbehandlung beim Betoneinbau feiern auf der Conexpo-Con/Agg 2017 US-Premiere. So präsentiert Wirtgen für die Instandsetzung von Straßen die neuen Hochleistungs-Kaltfräsen W 250i und W 220i, mit der W 150 CFi und W 120 CFi zwei Modelle der neuen Generation Kompaktfräsen sowie aus der neuesten Kleinfräsen-Generation die W 60 Ri und W 35 Ri. Premiere feiert auch der Gleitschalungsfertiger SP 64i. Er bildet zusammen mit den Modellen SP 61i und SP 62i die neue SP 60-Serie, die künftig das SP 500 ersetzt. Dabei kombiniert die SP 60-Serie die Anwendungsvielfalt des SP 500 mit den State of the Art-Technologien der nächst größeren SP 90-Serie. Als zweite Lösung für den qualitativ hochwertigen Betoneinbau komplettiert das Nachbehandlungsgerät TCM 180i in Las Vegas die Premieren-Exponate von Wirtgen.

CONSTRUCTION TECHNOLOGY

Vögele: Neuheiten in Serie

Auf neue Technologien dürfen sich die Messebesucher bei den Maschinen und Einbaubohlen von Vögele freuen. Aus der Mini Class präsentiert: der Super 700-3i. Außerdem zu sehen: die neuen 10-Fuß-Fertiger Super 2000-3i und Super 2003-3i. Die beiden Highway Class Maschinen sind speziell für den Bau von Autobahnen und großflächigen gewerblichen Anwendungen geeignet. Darüber hinaus werden der Sprühfertiger Super 1800-3i Sprayjet, der Super 2100-3i sowie der Vögele Powerfeeder MT 3000-2i Offset gezeigt. Erwähnenswert sind auch die brandneuen 8-Fuß-Maschinen Super 1700-3i und Super 1703-3i. Die beiden Fertiger der Universal Class feiern auf der Conexpo ihre Weltpremiere. Der Raupenfertiger Super 1700-3i und der Radfertiger Super 1703-3i sind moderne Maschinen, die für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet sind. AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

PROFESSIONELLE PRODUKTE FÜR DEN TIEFBAU BeBoSa: Halle 2, Stand 2A01 LISSMAC Maschinenbau GmbH Lanzstraße 4, 88410 Bad Wurzach, Deutschland Telefon +49 (0)75 64 / 307-0 lissmac @lissmac.com, www.lissmac.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 63 ]


TOPCON

Zunächst wurde die zu bearbeitende Strecke präzise vermessen. Die kundeneigene Topcon-Basisstation sorgte für das benötigte Referenzsignal.

Hier versorgt der Lkw den Fertiger mit perfekt temperiertem Heißasphalt.

Während der Beschickung bereitet sich das Fertiger-Team auf den weiteren Einbau vor.

Schnellerer Asphalteinbau mit mmGPS 3D-MASCHINENSTEUERUNG Auch in traditionsreichen Straßenbaufirmen gibt es immer wieder Premieren: Beim Straßen- und Tiefbauunternehmen Lukas Gläser mit Sitz in Aspach (Baden-Württemberg) nordöstlich von Stuttgart kam bei einem Straßenbauprojekt in Waldrems erstmals in der Unternehmensgeschichte ein mmGPS-gesteuerter Fertiger zum Einsatz. Mit großem Erfolg: Alle Beteiligten zeigten sich begeistert von dem Mehrwert der 3D-Maschinensteuerung.

Schauplatz für die Premiere der 3D-Fertigersteuerung bei Lukas Gläser war die rund einen Kilometer lange Umlegung der B14 bei Waldrems. Die bestehende Bundesstraße wird im großen Umfang ausgebaut und das in diesem Projekt zu bearbeitende Teilstück dient zur Umfahrung der Großbaustelle.

Bewährte Partner nutzen neue Technologien

Das Unternehmen Lukas Gläser besteht seit über 150 Jahren und hat sich überregional einen Namen in den Bereichen Straßen- und Tiefbau sowie Betonsanierung gemacht. Außerdem verfügt die Firma über ein eigenes Asphaltmischwerk sowie ein eigenes Schotterwerk und kann daher die gesamte Prozesskette beim Asphalteinbau aus einer Hand anbieten. Schon seit gut zehn Jahren setzen die Verantwortlichen bei Lukas Gläser auf eine Zusammenarbeit mit Topcon. Sowohl auf dem Bagger, als auch auf der für das Planum verwendeten Raupe sind Topcon 3D-Maschinensteuerungssysteme installiert. So konnte vor dem Einbau von Trag- und Deckschicht dank der GNSS-Steuerung ein genaues Planum erstellt werden. Da es sich bei dem hier fertiggestellten Teilstück um eine provisorische Straße handelt, konnte das Einbauteam auf eine Binderschicht verzichten. Um zusätzliche Präzision beim Deckeneinbau zu erreichen, setzte Lukas Gläser erstmalig auf das mmGPS-System von Topcon.

Zahlreiche Einsparpotenziale durch mmGPS

Das erfahrene Bauteam unter der Leitung von Carolin Möhle, Vermessungstechnikerin bei Lukas Gläser und zuständig für Abrechnung, Erdmassenermittlung und Kalkulation, nutzte die vorhandene Topcon-Basisstation GB-500, um alle mit Maschinensteuerung ausgerüsteten Baumaschinen mit dem Referenzsignal für die GNSS-Hö-

[ 64 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

hen- und Lagekorrekturen zu versorgen: „Unser großer Vorteil war bei dieser Baustelle, dass wir bereits mit den Topcon-Systemen und ihrer Präzision vertraut sind. Aufgrund unserer jahrelangen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Topcon haben wir uns nach einer Begehung und Besprechung dazu entschlossen, erstmals auch eine 3D-Maschinensteuerung für unseren Fertiger zu verwenden. Beim Einbau ohne diese Maschinensteuerungen und die exakte Vermessung müssen vorher Leitdrähte gespannt werden, was ziemlich zeitaufwendig ist und dadurch die Baukosten steigert – dieser Schritt entfiel hier komplett“, bilanziert Carolin Möhle. Christoph Bertsch, bei Topcon zuständig für den Vertrieb für die Baubranche in Süddeutschland, bestätigt: „Allein für die genaue Vermessung der Baustelle und das Spannen von Leitdrähten hätte sich die Bauzeit um mindestens zwei Tage verlängert, ganz abgesehen von den Mehrkosten durch Mannstunden, Material und Nachkontrolle. Eine Faustregel im Straßenbau besagt, dass man pro laufenden Kilometer Leitdraht mit rund 1.750 Euro Kosten rechnen muss – das Einsparpotenzial dank mmGPS ist klar erkennbar.“ Das Thema Bauzeit und dementsprechende Kosten spielte bei diesem Projekt eine große Rolle, wie Carolin Möhle erläutert: „Dieses Bauvorhaben war eine Ausschreibung des Regierungspräsidiums Stuttgart. Der Grundsatz ist, bei allen Bauvorhaben die Kosten im Blick zu haben und im Kosten- und Zeitplan zu bleiben.“

Einbau der Trag- und Deckschicht in nur zwei Tagen

Der gesamte Oberflächeneinbau mit Trag- und Deckschicht konnte durch die eingesetzten Maschinensteuerungs- und mmGPS-Systeme in nur zwei Tagen vorgenommen werden – Carolin Möhle und Christoph Bertsch freuen sich über den reibungslosen Ablauf des Projekts: „Da wir erstmalig am Fertiger eine 3D-Maschinensteuerung verwendet haben, war es ein sehr spannendes Bauvorhaben. Die Firma Topcon hat sich außerordentlich engagiert und gemeinsam mit uns eine saubere Planung und Umsetzung ermöglicht. Wir mussten die Geräte organisieren, diese dann auf den Maschinen installieren und einmessen und schließlich den Einbau in kurzer Zeit vornehmen.“ In Verbindung mit drei Zonenlasern, die dazu dienen, die Höhengenauigkeit des GNSS-Signals auf den Millimeter genau zu optimieren, war der Einbau der Tragschicht problemlos in der gewünschten Genauigkeit möglich. Nach der mit mmGPS eingefah-

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


Antennen, Display und Laserempfänger am Fertiger: Damit war der reibungslose Einbau möglich.

renen Tragschicht wurde diese mit der gewünschten Genauigkeit abgenommen, sodass die Deckschicht dann auf Stärke aufgebracht werden konnte. Christoph Bertsch ergänzt: „Wir wollten unseren Kunden natürlich von der Leistungsfähigkeit unseres mmGPS überzeugen und sind daher sehr zufrieden, weil es reibungslos funktioniert hat. Die Firma Lukas Gläser hat in diesem Step die notwendigen Geräte für diesen Auftrag zunächst gemietet, um Erfahrungen zu sammeln. Im Verbund mit unserem Kunden konnten wir zeigen, was alles mit millimetergenauer Messung und Maschinensteuerung erreichbar ist“.

Die Bedienmannschaft prüft den Verlauf des Einbaus am Topcon-Display.

Einfache Bedienbarkeit überzeugt Mitarbeiter

Beim Einsatz bisher nicht genutzter Systeme ist auch von zentraler Bedeutung, dass Maschinisten und Einbauteams mit ins Boot geholt werden. Carolin Möhle weiß aus ihrer jahrelangen Erfahrung, dass das Einbauteam auch überzeugt werden muss: „Bis dahin war unsere Bedienmannschaft des Fertigers noch nicht mit Maschinensteuerung in Berührung gekommen. Aber alle waren von der einfachen und sicheren Bedienbarkeit begeistert. Der automatisierte Eingriff in die Lenkung des Fertigers sowie die automatische Breitensteuerung der Bohle trugen ein Übriges zu dem perfekten Handling bei.“

23. - 25. MÄRZ 2017

NEUIGKEIT 2017

WILLINGEN, HOCHSAUERLAND

FACHAUSSTELLUNG FÜR BETONBOHREN UND -SÄGEN

TCH-2200 S.p.A.

NEUER RAUPENDUMPER

1.800 BESUCHER, 50 AUSSTELLER 3.200 QUADRATMETER AUSSTELLERFLÄCHE

MESSERSÌ S.p.A. - ITALY el+39 071688771 - fax+39 071688586 www.messersi.it - export@messersi.it

VORFÜHRUNGEN UND RAHMENPROGRAMM

TM-MACHINERY Industriestrasse 21 - 48565 Steinfurt - Tel.+49 (0) 171 1902064 www.tm-machinery.com - info@tm-machinery.com MESSERSÌ S.p.A. - ITALY www.messersi.it - export@messersi.it

w w w. b eb os a .co m

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU . 20160536 Advertentie Beurs Bebosa.indd 1

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

16-11-16 10:39

Wenn's mal wieder eng wird... die Kompakten von

[ 65 ]


ZEPPELIN RENTAL

Die Beläge der Hauptfahrbahnen des Dreicks Leonberg mussten im Auftrag der Bundesregierung saniert werden. Die Arbeiten erfolgten in mehreren Abschnitten.

Temporäre Verkehrsführung sorgt für fließenden Verkehr ZEPPELIN RENTAL Seit September rollt der Verkehr auf der Autobahn A8 zwischen den Anschlussstellen Leonberg/Ost und Heimsheim ganz leise dahin. Der Grund: Im Auftrag des Bundes ließ das Regierungspräsidium Stuttgart die altersschwachen Fahrplatten aus Beton durch offenporigen Flüsterasphalt ersetzen. Für die fachgerechte Verkehrssicherung sorgte das Kompetenz-Center für Baustellenund Verkehrssicherung von Zeppelin Rental in Waiblingen.

den Verkehrszeichenplan für die Baumaßnahme um. In diesem Plan werden für jede Bauphase die Lage der Baustelle, die jeweilige Verkehrsführung und die eingesetzte Verkehrstechnik abgebildet. Die Einrichtung der temporären Verkehrsführung übernahm ein Team, bestehend aus Bauleiter Alfred Diemer, Vorarbeiter Oliver Liening und zahlreichen Verkehrssicherungsmonteuren. Sie arbeiteten ausschließlich nachts zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr morgens, da in diesem Zeitraum die Fahrbahnfreigaben für die Verkehrssiche-

Durchschnittlich rund 147.000 Fahrzeuge befahren das Autobahndreieck Leonberg täglich. Es zählt damit zu einem der am stärksten beanspruchten und mit seinen zahlreichen Verflechtungen, Aufund Abfahrten gleichzeitig zu einem der komplexesten Autobahnbereiche Deutschlands. Im Auftrag der Bundesregierung mussten nun die Beläge der beiden Hauptfahrbahnen des Dreiecks Leonberg sowie zwischen den Anschlussstellen Leonberg/Ost und Heimsheim auf einer Gesamtlänge von 12,2 Kilometern saniert werden. Die Arbeiten erfolgten unterteilt in mehrere Abschnitte.

Durchdachter Verkehrszeichenplan

Um den Verkehr an einem solch wichtigen Knotenpunkt möglichst wenig zu belasten, verließ sich das Regierungspräsidium Stuttgart in Sachen Verkehrssicherung auf die Dienste von Zeppelin Rental. Das in Waiblingen ansässige Kompetenz-Center setzte anhand der vorhandenen Vertragsunterlagen eines Ingenieurbüros in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Stuttgart sowie der Polizei

Das Kompetenz-Center von Zeppelin Rental wurde beauftragt den Verkehrszeichenplan zu erstellen.

rungsmaßnahmen erteilt worden waren. Zusätzlich m,usste die Verkehrsführung unter Verkehr eingerichtet werden, was die Komplexität des Projekts weiter erhöhte.

Markierungen und Hinweise verhindern Unfälle

Zeppelin Rental brachte temporäre Fahrbahnmarkierungen auf, schilderte Umleitungen aus, sperrte Auffahrten, produzierte Hinweistafeln und stellte Verkehrszeichen auf oder kreuzte sie aus. In Zahlen bedeutete dies 40.000 Meter Gelbmarkierungsfolie,

[ 66 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


20.000 Meter Stahlschutzwand und 1.600 Verkehrszeichen und -baken, die in vier Bauphasen mithilfe von in Summe 200 Sattelzügen installiert, verlegt und final wieder abgebaut wurden.

Hinweistafel wegen unnötiger Fahrspurwechsel

Eine Besonderheit stellte eine eigens produzierte Hinweistafel dar, die die Verkehrsteilnehmer sensibilisieren sollte, nicht auf die Ansage ihres Navigationssystems zu achten. Hintergrund: In Fahrtrichtung München, kurz vor der Baustelle am Dreieck Leonberg, lotste die Software die Autofahrer auf die linke Spur. Dies führte zu zahlreichen teils hektischen Spurwechseln, obwohl diese nicht erforderlich waren. Denn mit der neuen, temporären Verkehrsführung führten alle drei vorhandenen Fahrspuren in Richtung München. Da es durch die unnötigen Spurwechsel der Verkehrsteilnehmer zu Staubildung und sogar Unfällen kam, wurde von allen Beteiligten und dem Regierungspräsidium Stuttgart beschlossen, einen Hinweis an die Verkehrsteilnehmer zu geben. Dieser Hinweis in Form einer Tafel wurde immer wieder als erstes „Navi-Verbot“ in Deutschland bezeichnet. Hierbei handelte es sich jedoch nicht um ein Verbot, sondern um eine, jedoch neuartige Hinweistafel. Zeppelin Rental entwarf daher in Zusammenarbeit mit der Verkehrsbehörde und der Polizei die entsprechende Hinweistafel und stellte sie auf. Während des gesamten Bauprojekts stand das Kompetenz-Center für Baustellen- und Verkehrssicherung der Polizei 24 Stunden am Tag für Notfälle zur Verfügung. Zusätzlich führte es tägliche Kontrollfahrten durch, um den Zustand der Verkehrstechnik zu überprüfen.

Temporäre Fahrbahnmarkierungen und Schilder halfen dabei, Stau und Unfälle zu vermeiden.

Im Auftrag des Bundes ließ das Regierungspräsidium Stuttgart die altersschwachen Fahrplatten aus Beton durch offenporigen Flüsterasphalt ersetzen. So konnte der Lärmpegel des Verkehrs deutlich reduziert werden.

A WIRTGEN GROUP COMPANY

TECHNISCHE HIGHLIGHTS

Das kleine Kraftpaket! VÖGELE SUPER 800-3i

> Einbaubreite max. 3,5 m > Einbaugeschwindigkeit bis 30 m/min > Durchfahrtsbreite 1,4 m > Deutz Dieselmotor mit 55,4 kW > Ausziehbohle AB 220 TV mit Tamper und Vibration > Neues ErgoBasic Bedienkonzept www.voegele.info

0 38105-0 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU JOSEPH VÖGELE AG · Joseph-Vögele-Str. 1 · 67075 Ludwigshafen · Germany · Tel. +49 (0)621

[ 67 ]


Vielseitige Maschinen erweitern die Einsatzmöglichkeiten BOMAG Der Mehrzweckverdichter BMP 8500 war die erste Bomag Maschine, die die Kwa Mhlanga Group über den Händler Bell Equipment nach Südafrika importieren ließ. Gegründet 1997, hat die im Tiefbau tätige Kwa Mhlanga Group es sich zum Ziel gesetzt, hohe Qualität bei verbesserten Durchlaufzeiten zu liefern. Dazu setzt das Unternehmen bei seiner Kernarbeit in der Entwicklung der Townships und im Straßenbau von Anfang an auf neue Mechanisierungsmethoden, wobei nun auch Bomag eine wichtige Rolle spielt.

net und überall dort einsetzbar, wo hohe Anforderungen bezüglich Mobilität, Wendigkeit und einfacher Bedienung gestellt werden. Francois Bakkes, Director Operations der Kwa Mhlanga Group, erklärt: „Da unsere Mitarbeiter von Zeit zu Zeit in tiefen Gräben arbeiten müssen, sind wir uns immer möglicher Einstürze bewusst. Der ferngesteuerte Bomag Mehrzweckverdichter erlaubt es dem Bediener, außerhalb des Grabens und somit außer Gefahr zu stehen. Zudem hat der Anwender eine viel bessere Sicht auf den Arbeitsplatz der Maschine.“

Mechanisierung des Tiefbaumarkts geglückt

Aufgrund ihres Interesses an technologischen Fortschritten besonders auf dem europäischen und britischen Markt beauftragte die Group den Händler Bell Equipment zunächst, den Bomag Mehrzweckverdichter BMP 8500 zu importieren. Ausgerüstet mit einer Fernbedienung ist er speziell für den Graben- und Kanalbau geeig-

Sieben Exemplare des BMP 8500 befinden sich mittlerweile im Besitz des Unternehmens und haben seitdem mit ihrer Effizienz dazu beigetragen, dass die Stampferflotte reduziert wurde und somit Kosten gespart werden konnten. Außerdem regte der Mehrzweckverdichter Weiterentwicklungen in der Gruppe an. „Innovationen wie der ferngesteuerte Bomag Verdichter haben uns dazu inspiriert, nach Nischen auf dem Tiefbaumarkt zu suchen, von denen wir überzeugt waren, durch Mechanisierung etwas darin bewirken zu können“, so Francois Bakkes. Ein solcher Bereich fand sich im Straßenbau, im Speziellen bei der Arbeit zwischen den Randsteinen. Normalerweise werden die Randsteine gelegt, sobald der Unterbau einer Straße fertig ist. Die oberen Trag- und Deckschichten werden anschließend eingebaut, wobei die Randsteine jedoch beschädigt oder herausgerissen werden können. Um dem entgegenzuwirken, schaffte die Kwa Mhlanga Group den Bomag Fertiger BF 800 P an und war mit seiner Leistung zufrieden. „Mit dem Bomag Fertiger und einer mobilen Mischanlage zur Beschickung können wir jetzt effektiv mehr als 1.000 Tonnen Basismaterial einer neuen Straße in weniger als einem Tag verlegen – effizient und ohne die Randsteine zu beschädigen“, wie Bakkes berichtet.

BOMAG

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Der Fertiger BF 800 P bei der Arbeit – mehr als 1.000 t Material können pro Tag eingebaut werden.

Ein weiterer Pluspunkt, den der BF 800 P bei dem südafrikanischen Unternehmen sammeln konnte, war seine Vielseitigkeit. Schließlich ist die Kernkompetenz des Fertigers der Asphalteinbau, ein Arbeitsbereich, in den die Kwa Mhalanga Group in der nahen Zukunft auch einzusteigen plant. Schon jetzt wurde mit den Möglichkeiten der Maschine experimentiert. Beispielsweise wurde die Bohle erweitert, sodass das Material auf einer Breite von 6,5 statt 5 Metern eingebaut werden konnte. Dies führte zu erheblichen Zeit- und Materialeinsparungen und demonstriert somit das Potential des BF 800 P. Die Bomag Maschinen im Einsatz in Südafrika beweisen, dass sie dem Hersteller zufolge allen Anforderungen gewachsen sind und immer wieder dazu beitragen, Prozesse zu optimieren und Arbeitsbedingungen zu erleichtern.

Das Geyer-Thermofass Seit nahezu 30 Jahren fertigen wir das Geyer-Thermofass. Entwickelt wurde dieses in Zusammenarbeit mit einer Straßenmeisterei, wodurch ein praxisgerechter und rationeller Einsatz garantiert wird. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wird das Geyer-Thermofass stets weiterentwickelt. Aufgrund der Konstruktion ist eine effiziente Entnahme des Heißmischgutes möglich, ohne weitere Fördertechnik, ohne Beheizung. Gerade bei hochwertigen und gleichzeitig kostengünstigen Straßenbau- und Sanierungsarbeiten kommt das Thermofass europaweit zum Einsatz. In den Größen ab 1,2 t bis 25 t – in Ein- oder Zweikammerausführung sind Sonderbauten möglich.

Unser Fachwissen ist Ihr Erfolg.

[ 68 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

LANDTECHNIK • FAHRZEUGBAU Geyer Landtechnik GmbH Oberspiesheimer Str. 2 . 97509 Unterspiesheim Tel.: +49 (0)9723 - 13 52 Fax: +49 (0)9723 - 24 41 info@geyer-landtechnik.de www.geyer-landtechnik.de

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


PTH PRODUCTS MASCHINENBAU

Der PTH Multi Crusher eignet sich zum Brechen, Fräsen und Stabilisieren.

Brechen, Fräsen & Stabilisieren in einem Arbeitsgang PTH PRODUCTS Bodenfräsen oder besser gesagt Anbau-Fräsen werden sowohl im Straßenbau, Wegebau und Sanierung als auch in der Landwirtschaft eingesetzt, um ein vorbereitetes Erdreich auf die benötigte Tiefe zu fräsen, den Boden aufzulockern und für die anschließende Verdichtung oder die Ausbringung des Saatguts vorzubereiten. Im Straßenbau werden Bodenfräsen zumeist für die Stabilisierung des Baugrunds verwendet, wobei hier das Material dementsprechend vorbereitet sein muss, damit sprichwörtliche „Zahnschmerzen“ bei der Maschine vermieden werden. Dabei setzen die Anwender während des Verfahrens dem Boden Bindemittel wie beispielsweise Kalk oder Zement zu, die zur Erhöhung der Tragfähigkeit der gemischten Schicht beitragen. Das Unternehmen PTH Products hat zu diesem Prozess einen eigenen Zugang, welcher seine Wurzeln im Bereich der mobilen Abbruchtechnik findet.

www.werwie.com

Steinbrecher und Stabilisierer in einem

Anders als bei herkömmlichen Stabilisierfräsen, welche zumeist mit Rundschaftmeißeln und langen, flachen Mischarmen ausgestattet sind, hat der Multi Crusher massive Steinbrecher Werkzeuge montiert, welche auf einer besonderen Werkzeughalter-Konstruktion angebracht sind. Aufgrund der speziellen Form der Werkzeughalter mit vorgesetzten Schutzplatten wird das Fräs- und Mischgut einerseits gut vermengt, andererseits werden gleichzeitig Steine, Betonbrocken oder sonstige Materialien mit einem Würfelmaß von maximal 500 mm zerkleinert. Je nach Untergrund und Anforderung kann der PTH Multi Crusher bis zu 500 mm tief arbeiten. Abgestimmt auf die jeweiligen Anforderungen und Gegebenheiten, gibt es den Crusher mit Arbeitsbreiten von 1.800 mm bis 2.400 mm. Die Leistung des Trägerfahrzeuges sollte aber in jedem Fall mindestens 300 PS betragen. Angetrieben wird der PTH Multi Crusher über den Zapfwellenan-

DER PASSENDE ASPHALTFERTIGER FÜR IHRE ERFOLGREICHE BAUMASSNAHME Mieten Sie bei WERWIE Spezialmaschinen wie den Sprühfertiger SUPER 1800-3i Sprayjet, den SUPER 3000-2 mit starrer Bohle oder wählen Sie aus einem breiten Maschinenangebot der modernen Vögele -3i Generation. Ergänzend bieten wir Ihnen gerne die entsprechende Asphaltwalze aus der neuen DV+ oder HD+ Reihe von Hamm wie die DV+ 70i oder HD+ 90i an.

Mit uns baut man Straßen

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 69 ]


Der PTH Eco Crusher eignet sich ideal für den Einsatz im Wegebau, GaLaBau oder als Forstmulcher.

Abgestimmt auf die jeweiligen Anforderungen und Gegebenheiten, gibt es den Crusher mit Arbeitsbreiten von 1.800 mm bis 2.400 mm.

trieb eines herkömmlichen Großschleppers. So wird das Brechen, Fräsen und Stabiliseren mit nur einer Maschine ermöglicht, selbst wenn sehr harte Materialien im Spiel sind. Für den Crusher gibt es ein optional erhältliches Wassereinspritzsystem und automatische Höhenführung. Technische Änderungen oder Umbauten nach Kundenwunsch werden von PTH ebenso realisiert.

Asphalt, Gasbeton und Gips). Der Eco Crusher wird in zwei unterschiedlichen Breiten angeboten: 1,50 m Rotorbreite (1,75 m Einzug) oder 2,00 m Rotorbreite (2,40 m Einzug).

Die Eco Crusher Serie

Neu im Produktportfolio von PTH Products ist der PTH Eco Crusher, welcher sich ideal für den Wegebau, im GaLaBau oder als Forstmulcher einsetzen lässt. Der PTH Eco Crusher kann auch als Bauschutt-Brecher zum Zerkleinern von Bauschutt im weitesten Sinne verwendet werden (bis zu einer Druckfestigkeit von 150 N/mm2, Ziegel- und Verbundmaterialien, natürliche Kalk-, Sandsteine etc. sowie

www.RoFLEX.ch das Schweizer Original

Vorteile des PTH Eco Crusher gegenüber anderen Anbietern in dieser Leistungsklasse

1) Vergleicht man die Rotoren, so hat der PTH Eco Crusher praktisch die doppelte Anzahl an Brecherwerkzeugen installiert. Die Maschine bricht bzw. fräst daher sehr fein und ruhig. Im Rotor ist zudem eine durchgehende Welle montiert, damit auftretende Vibrationen nicht über das Rotorrohr auf den Flansch wirken – ein Rotorbruch bzw. Wellenbruch kann dem Hersteller zufolge folglich ausgeschlossen werden. 2) Die Werkzeuge des Eco Crushers sind überlappend angeordnet. Das heißt, die Werkzeughalter sind vom jeweils vorhergehenden Werkzeug links zu 50 Prozent und rechts zu 50 Prozent geschützt. Es kann daher kein direkter Verschleiß auf dem Werkzeughalter auftreten. Hoher Verschleiß am Rotor bzw. Schäden können dadurch vermieden werden. 3) Ein weiterer Vorteil liegt in der Position des Rotors sowie des Werkzeuges, welches unterhalb des Chassis vorsteht. Auf festem Untergrund müssen die Gleitkufen nicht in den Boden gedrückt werden, was ein leichtes Ziehen der Maschine ermöglicht. 4) Der PTH Eco Crusher hat eine verstellbare Gegenschlagleiste montiert, mit welcher sich die Korngröße beim Steinbrechen einfach und leicht einstellen lässt. Die Gegenschlagleiste besteht aus einer massiven Hardoxschiene, welche bei aufkommendem Verschleiß nachjustiert werden kann. Somit erhalten Kunden immer das ideale Bruchbild, passend zu den Anforderungen.

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen und Hydraulikkomponenten nach Mass [ 70 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

5) Der Forsmulcherrahmen ist hydraulisch verstellbar und so konzipiert, dass man darauf entweder (in Kombination mit einer Stützwalze oder Packerwalze) eine Sämaschine bzw. einen hydraulisch verstellbaren Schild montieren kann, um die gefräste Fläche zu glätten beziehungsweise einzuebnen. Auf Wunsch kann auch eine Standard 3-Punkt Aufnahme (Huckepack) installiert werden.

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN . PFLASTER- & WEGEBAU .

Die Teleskopschneepflüge der Baureihe TE90 ermöglichen eine stufenlose Anpassung der Räumbreite.

Der Gmeiner Yeti 4000 W auf einem Unimog U530. Gut zu sehen ist der zwischen Streuautomat und Fahrerhaus montierte Transport-Rahmen, der den Frontausleger-Mähkopf aufnimmt.

Streuautomaten für den Einsatz auf Autobahnen und Bundesstraßen BUCHER MUNICIPAL Seit Jahrzehnten bildet der Unimog von Mercedes-Benz einen flexiblen Geräteträger für Winterdiensteinsätze. Speziell für den Einsatz auf Autobahnen und Bundesstraßen hält Bucher Municipal den Streuautomaten „Gmeiner Yeti 4000 W“ bereit. In Verbindung mit einer Frontausleger-Astschere bildet er die perfekte Fahrzeug-Geräte-Kombination für die Übergangszeit sowie für längere eis- und schneefreie Perioden während der Wintermonate.

Schneepflüge für alle Aufgaben

Zum Einsatz auf Autobahnen und Bundesstraßen hält Bucher Municipal zwei Schneepflug-Baureihen für die großen Unimog-Fahrzeuge vor. Die robusten Mehrschar-Schneepflüge der Baureihe Ramox XL mit spezieller Überfahrsicherung sind in Scharbreiten von 3.000 mm bis 4.000 mm lieferbar. Ein besonderes Highlight im Schneepflug-Portfolio von Bucher Municipal sind die Teleskopschneepflüge. Sie werden in die Baureihen TE90S (einfach teleskopierbar) und TE90X (zweifach teleskopierbar) unterteilt.

BUCHER MUNICIPAL

Bucher Municipal schickt für die großen Unimog-Modelle U527 und U530 seinen Streuautomaten Gmeiner Yeti 4000 W mit dem bewährten Doppel-Förderschnecken-System namens „TwinConcept“ ins Rennen. Die Fahrzeug-Geräte-Kombination ist laut Hersteller perfekt für den Winterdiensteinsatz auf Autobahnen und Bundesstraßen abgestimmt. Das Behältervolumen liegt bei 4,0 m3 Trockenstoff und 1.720 Litern Flüssigsalz. Je nach Kundenwunsch kann der Gmeiner Yeti 4000 W umfangreich und spezifisch ausgestattet werden – etwa mit Weitwurftellern, Windabweiser-Systemen oder Sicherheitsbeleuchtung.

Effiziente Allround-Lösung

In der Übergangszeit sowie bei längeren eis- und schneefreien Perioden während der Wintermonate kann der Unimog mit Frontausleger-Astscheren zu einem Allroundfahrzeug umgerüstet werden. Der Yeti-Streuautomat bekommt dazu an seiner Vorderseite einen speziellen Transportrahmen montiert, der die Frontausleger-Astschere während der Fahrt zum Einsatzort aufnimmt. Droht Schneefall, wird die Astschere einfach durch den Schneepflug ersetzt.

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

Die „EcoSat“-Steuerung mit ihrem 7-Zoll-Grafikdisplay erleichtert dem Fahrer die Bedienung. Damit kann er sich ganz auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 71 ]


Flexibel und situationsangepasst mieten CRAMO Bedingt durch heftigen Schneefall mussten nach einem starken Wintereinbruch in Freiberg (Sachsen) Schneemassen von den Straßen geräumt werden und somit laufend Räummannschaften ausrücken. Cramo Distrikt Manager Jörg Krauße und Sales Representative Manfred Friedrich leiteten sofortige Maßnahmen zur Unterstützung der Firma Oehme aus Dorfchemnitz ein, die bei den Räumarbeiten beteiligt waren. Dabei kamen vom Bauequipment Komplettanbieter Cramo ein Radlader CAT 906 und zwei MAN Lkw zum Einsatz. Cramo stellte dabei eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung unter Beweis. Mit dem Motto „Was auch immer benötigt wird – Cramo hat es“ positioniert sich das Unternehmen in Deutschland, Österreich und Ungarn als Vermieter für jeden Bedarf. Im Durchschnitt kommt dem Unternehmen zufolge jede vierte in Deutschland gemietete Maschine von Cramo. Ob es darum geht, Bauunternehmen die passende Höhenzugangstechnik zur Verfügung zu stellen, Baustellen-Trupps auszustatten, Handwerkern optimale Werkzeuge an die Hand zu geben oder den Maschinenpark für eine komplette Großbaustelle zusammenzustellen: Cramo bietet von der Gelenk-Teleskopbühne mit 43,30 m Arbeitshöhe, der kompakten Bohrmaschine über den Kompaktlader bis zum 30 Tonnen-Kettenbagger maßgeschneiderte, zukunftsorientierte Technik für alle Einsätze.

CRAMO

Vermieter mit breitem Angebot

Zügig auf unerwartete Situationen reagieren: Mit Mietmaschinen von Cramo können Unternehmen schnell und flexibel reagieren.

Allround-Lader für den Kommunaleinsatz HESSE Die Firma Hesse bietet Lösungen in allen Bereichen multifunktioneller Helfer. Darunter beispielsweise robuste Multifunktionsradlader der KM-Baureihe mit über 70 verfügbaren Anbaugeräten und Optionen. Ein ausgereiftes Maschinenkonzept mit hochwertigen Komponenten steht für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, unter anderem in den Bereichen Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Kommunaltechnik sowie in der Baubranche. Gerade in engen Einsatzgebieten können die KM-Lader punkten.

Für die Kommunalbranche werden drei Modellreihen mit abnehmbarer, beheizter Komfort-Kabine angeboten. Optionale Rußpartikelfilter und unterschiedliche Industrie- und Schonbereifungen gehören zum Produktsortiment und ermöglichen das Fahren in verschiedenen Einsatzgebieten. Die Laderbaureihe überzeugt durch ihre massive Bauart, eine einfache Bedienbarkeit und durch die Verarbeitung hochwertiger Komponenten. Die komplette KM-Baureihe wird nicht wie herkömmliche Hoflader über Achsen, sondern über einen hydrostatischen Antrieb und vier Radmotoren angetrieben. Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt der Maschine weiter nach unten, was sich insgesamt positiv auf die Standsicherheit der Maschine auswirkt.

Kundenspefizisch erhöhbare Arbeitshydraulik

HESSE

Da der Ursprung der Laderreihe in der Pflasterbaubranche liegt, ist bei der Konstruktion ein großes Augenmerk auf die Schub- und Hubkraft gelegt worden, die in der Praxis-Anforderung der Kommunalbranche berücksichtigt werden muss. Der Hersteller Gebrüder Geens setzt bei der Motorenauswahl auf bewährte Kubota-Qualität. Ein weiterer Vorteil des KM-Laders ist die Fördermenge der Arbeitshydraulik, die auch kundenspezifisch erhöht werden kann. Der dritte und vierte Steuerkreis ist bei allen Modellreihen serienmäßig verbaut und ermöglicht somit die volle Multifunktionalität des Laders. Der KM-Lader ist ein echter Arbeitsallrounder aus der Praxis.

[ 72 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Der KM250 Standard mit Profi-Kabine und Kommunalausstattung.

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .

AVA


UNIMOG

Neben einem Schneepflug kann am Unimog auch eine Schneefräse angebaut werden, die den Schnee im hohen Bogen zur Seite schleudert.

Neuer Unimog U 430 im Winterdienst in Leogang im Salzburger Land.

Allradlenkung erhöht Wendigkeit UNIMOG In kalten Wintern wie in diesem Jahr ist der Unimog laut Hersteller ein unverzichtbarer Helfer beim Kampf gegen Eis und Schnee – so auch in Leogang im Salzburger Land. In dem dortigen Skigebiet kann es nachts bis zu minus 20°C kalt werden und 50 cm Neuschnee innerhalb von Stunden sind keine Seltenheit. Dann heißt es um fünf Uhr morgens bereits auf der Straße zu sein, damit vor der morgendlichen Hauptverkehrszeit die wichtigsten Straßen geräumt sind. Mittags ist dann Schichtwechsel, und am Abend sind alle Straßen geräumt. Zuverlässige und ausgefeilte Technik ist hier unabdingbar – Technik, über die der 2016 in Dienst gestellte U 430 der Gemeinde Leogang verfügt. Allradlenkung, Quick Reverse und Schneepflugentlastung sind hier die Stichworte.

Erhöhte Wendigkeit durch die Allradlenkung

Bei der Allradlenkung können die Vorder- und Hinterräder in genau derselben Spur fahren. Notwendig ist dies beispielsweise, wenn der

Unimog im Tiefschnee eine kurvige Gasse gefräst hat und in dieser Spur wieder zurücksetzen muss. Die „Electronic Quick Reverse“ hingegen sorgt für ein rasches Umschalten zwischen den Vorwärtsund Rückwärtsgängen. Schließlich gibt es für den Unimog nicht nur einen Rückwärtsgang, sondern drei. Beim Räumen von Parkplätzen wird oft hin und her gefahren und der schnelle Wechsel vorwärts/ rückwärts ermöglicht eine höhere Schneeräumleistung. Ein weiteres Highlight ist dem Hersteller zufolge die Schneepflugentlastung mittels Hydraulikanlage. Sie sorgt dafür, dass ein Teil des Schneepfluggewichts auf die Vorderachse übertragen werden kann. Über das Kombiinstrument kann hierbei die Entlastung stufenlos eingestellt werden. Das erhöht die Traktion der Vorderachse, reduziert den Verschleiß der Schürfleisten am Schneepflug, schont den Straßenbelag und mindert die Geräuschentwicklung. So wie in Leogang im Salzburger Land sind in ganz Europa Hunderte von Unimog im Einsatz und räumen tagtäglich verschneite Straßen – vor allem aber in den schneereichen Alpen.

All in One Mit über 40 Optionen und über 150 Anbaugeräten für Bau, GaLaBau, Land- und Forstwirtschaft, Kommunen und Industrie. – produktiv und wirtschaftlich im Ganzjahreseinsatz

AVANT Tecno Deutschland GmbH • AVANT_210x90_4c.indd 1

w

8 Serien / 22 Modelle bis zu 30 km/h schnell Eigengewicht Hubkraft Zusatzhydraulik

590 kg - 2.000 kg 350 kg - 1.500 kg 23 l/min - 80 l/min

AVANT Tecno Deutschland GmbH Einsteinstraße 22 64859 Eppertshausen E-Mail info@avanttecno.de 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU [ 73 ]

0 60 71. 98 06 55 • www.avanttecno.de 15.02.17 13:39


THALER

Klein-Radlader-Programm erweitert THALER Die Firma Thaler ist ein namhafter bayerischer Hersteller von Klein-Radladern, der seinen Ursprung vor 20 Jahren in der Landwirtschaft fand. Eine Mannschaft von knapp 60 Mitarbeitern hat in der Produktionsstätte die Fertigung in der Hand. Sie stützt sich auf eine hohe Produktionstiefe, die durch eine eigene Stahlbearbeitung mit Laserschneid-Anlage und eine hauseigene Sandstrahl-Anlage für die Oberflächenbearbeitung entsteht. Erst die im Spätsommer 2016 durchgeführte Erweiterung des Programms von 13 auf 27 Modelle habe den Hersteller dazu bewogen, sich auch auf anderen Märkten außerhalb der Landwirtschaft umzuschauen, so Manfred Thaler, Inhaber und Geschäftsführer des Unternehmens.

Eine Neuheit des Herstellers ist die L/S/H-Modellreihe, bei der der Hinterwagen so gut wie unverändert blieb. Nur der Vorderwagen wurde so überarbeitet, dass nun drei verschiedene Längen in der Schwinge angeboten werden können.

Alternatives Antriebskonzept überzeugt

Seine Innovationskraft konnte das junge Unternehmen in den letzten Jahren ebenfalls unter Beweis stellen. Für ein hydraulisch absenkbares 4-Pfosten-Schutzdach gab es sowohl in Deutschland als auch in Frankreich eine Innovationsmedaille. Bei den Kleinst-Knickladern bis 30 PS wurde ein neuartiges Antriebskonzept zur Serienreife gebracht. Anstelle der sonst üblichen Hydromotoren auf den

Mit stetig neu entwickelten Modellen wie dem Thaler Radlader 4275 ist der Hersteller gut für die Zukunft gerüstet.

Achsen wandelt beim 2326 ein Radialkolben-Motor die hydraulische Kraft in mechanische um. Die Vorteile: höhere Schubkraft und eine höhere Endgeschwindigkeit. Ein Achsschenkel gelenkter Mini-Teleskoplader, der 48T18, kann mit dem Standsicherheits-Zertifikat der Dekra aufwarten. Dadurch wird der Betrieb mit einer Arbeitsbühne ermöglicht.

Für die Zukunft gut gerüstet

Ein erst vor kurzem fertiggestelltes Projekt ist der neue 4 Tonnen Radlader, der im November 2016 vorgestellt wurde. Der 4275 wiegt 4,2 Tonnen und wird von einem 72 PS Yanmar Motor angetrieben. Er rundet das Herstellerprogramm nach oben ab. Manfred Thaler dazu: „Wir glauben, dass wir gut für die nahe Zukunft aufgestellt sind, mit der Breite unseres Produktprogramms und den Alleinstellungsmerkmalen unserer Radlader.“

demopark 2017 NEUENTWICKLUNG 2016

+ Sonderschau Rasen mit Golf- und Sportrasen

WIMAG PALETTENHEBER. DIE ECHTE ALTERNATIVE. Der neue automatische Palettenheber PHA mit schwenkbaren Zinken. 50% weniger Lastspiele. Ideal im Hochbau.

Hier trifft sich die Grüne Branche: Innovationen. Vorführungen. Weiterbildung.

Flugplatz Eisenach-Kindel 11.–13. Juni 2017 www.wimag.de

[ 74 ]

www.demopark.de

0 3 .202 1 7 02.02.2016 . TREFFPUNKT wimag_200_az_neuentw_rz.indd 12:20:32 BAU ALG_Treffpunkt Bau_90x130.indd 1

Internationale Ausstellung Grünflächenpflege Garten- und Landschaftsbau Platz- und Wegebau Kommunaltechnik Sportplatzbau und -pflege

JETZT zum Newsletter anmelden – und keine Branchen-News verpassen! www.treffpunkt-bau.com

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU . 17.01.17 13:16


AMMANN

Die Transporträder oben neben der Deichsel ermöglichen das Rangieren der Rüttelplatte ohne große Kraftanstrengungen.

Durch einen Hebel kann der Bediener die Laufrichtung (vorwärts oder rückwärts) der Platte leicht ändern.

Rüttelplatte sorgt für professionelle Verdichtung AMMANN Im Tagesgeschäft von Peter Dörflinger, Garten- und Landschaftsbau aus dem badischen Renchen, spielen Verdichtungsarbeiten auf den unterschiedlichsten Flächen und Böden eine große Rolle. Ob Erde, Mineralgemische, Kies oder Pflaster, fast täglich umfassen die Aufträge von Peter Dörflinger fachgerechte Bodenverdichtung – daher hat sich der Meister im Garten- und Landschaftsbau für eine professionelle und leistungsstarke Rüttelplatte in seinem Maschinenpark entschieden.

bei uns sogar der jüngste Auszubildende die Platte rückenschonend bewegen. Bei Rüttlern von anderen Herstellern ist ein Bewegen über Räder sehr viel aufwendiger und erfordert erst eine Montage – das fällt bei mir mit der APR 2620 komplett weg.“ Da seine Aufträge auch Pflasterarbeiten umfassen, bestellte Peter Dörflinger die APR 2620 mit einer Vulkolanplatte für das schonende Einrütteln von Pflastersteinen. „Die Gummimatte ist bei Ammann sowohl vorne als auch hinten befestigt und sitzt fest – das bedeutet, dass sich die Matte auch beim Rückwärtsfahren nicht bewegt und staucht. Das kenne ich leider bei anderen Herstellern so nicht“, erläutert Dörflinger.

Bislang hatte Dörflinger seine Verdichtungsaufträge mit Mietmaschinen verschiedener Hersteller erledigt – als er bei einem Einsatz eine gemietete Ammann-Maschine verwendete, war er auf Anhieb von der Rüttelplatte überzeugt. Vor wenigen Wochen hat Peter Dörflinger die Entscheidung getroffen: Es muss nun eine eigene, leistungsstarke und vor allem langlebige Rüttelplatte sein. Bei der Auswahl der richtigen Rüttelplatte wurde er von Matthias Pfaff vom Fachhändler Reichert Servicecenter beraten und unterstützt.

Die passende Rüttelplatte finden

Angesichts der Vielfalt im Rüttelplatten-Sortiment bei Ammann galt es zunächst zu klären, welche Platte in welcher Ausstattung am besten zu den meisten Aufträgen des GaLaBau-Betriebs passt: „Mein hauptsächliches Tagesgeschäft besteht aus Aufträgen für Privatgärten, Parkplätzen und kleineren gewerblichen Anfragen für Bodenverdichtung. Daher muss meine Wunschrüttelplatte gleichzeitig sehr flexibel und langlebig sein, da der Rüttler bei uns erfahrungsgemäß mindestens jeden zweiten Tag im Einsatz ist“, so fasst Peter Dörflinger die Ausgangssituation zusammen. Schnell kristallierte sich heraus, dass die reversierbare Rüttelplatte APR 2620 ideal zu Dörflingers Anforderungen passt. Da bei allen APR-Maschinen die Rüttelbewegung durch einen Zwei-Wellen-Erreger erzeugt wird und die Wellen so positioniert sind, dass sich die Laufrichtung der Platte durch Betätigen eines Hebels ändern lässt, eignet sich die APR 2620 besonders gut für schwer zugängliche Verdichtungsbereiche.

Te l

es

ko p

la

Hoflader

de

r

er

d dla

ra

op sk

le Te

Platte meistert Steigungen und rüttelt Steine ein

Zudem sind die APR-Maschinen kraftvolle Kletterer und können je nach Modell Neigungen zwischen 30 und 35 Prozent überwinden. Diese leichte Manövrierbarkeit überzeugt auch Peter Dörflinger: „Die Platte lässt sich hervorragend steuern und ist sehr wendig – das macht das Arbeiten angenehm und effizient. Da ich mich für die Sonderausstattung mit den Transporträdern entschieden habe, kann

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

r Radlade Thaler GmbH & Co. KG ● Weidinger Str. 24 ● 84570 Polling Tel.: +49 (0)8633 50550-0 ● Fax: +49 (0) 8633 50550-10 www.hoflader.com ● info@hoflader.com

www.hoflader.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 75 ]


Pflaster mit nur einem Mitarbeiter einschlämmen HUNKLINGER

HUNKLINGER

Die Firma E + S Bau ist im landwirtschaftlichen Gebäudebau tätig. In diesem Bereich der Hallen und Stallungen werden die Vorflächen der Gebäude von 300 bis 3.500 m² gepflastert. Geschäftsführer Simon Sperling war auf der Suche nach einer Möglichkeit, größere Pflasterflächen mit nur einem Mitarbeiter in kurzer Zeit einzuschlämmen. Dabei soll dieser Mann die Geräte alleine mit seinem Baustellenfahrzeug transportieren können.

Mit der neuen Pflasterverfuger-Station PVS von Hunklinger wird nur noch ein Mitarbeiter zur Einschlämmung benötigt. Das Füllsystem ist zugleich das Transport- und Regalsystem für den Absander ABS und das Einkehrgerät mit Tank EKT.

Als zufriedener Kunde des Hunklinger Pflastergreifs verlegt E+S Bau seit Jahren Betonpflaster maschinell. Das geht einfach, schnell und sauber, sagt der Geschäftsführer. Beim anschließenden Einschlämmen verlor die Firma allerdings wertvolle Zeit. Für 2 – 3.000 m2 waren schon mal vier Mitarbeiter eine Woche lang beschäftigt. Das ist viel zu lange und zu personalintensiv, so Sperling. Die neue Pflasterverfuger-Station PVS von Hunklinger kam da wie gerufen. Jetzt erledigt ein Mann 3.000 m2 in weniger als drei Tagen, inklusive dem Verteilen des Fugenmaterials und dem abschließenden Reinigen der Pflasterfläche.

proartegrafica.it

KEINE GRENZEN

Testlauf kann sofort überzeugen

Sperling und seine Mitarbeiter testeten die Pflasterverfuger-Station auf der Baustelle – und entschieden sich noch am Vorführtag für das neue Gerät. Anders als bisher fährt jetzt nur ein Mitarbeiter mit seiner Gerätschaft zur Baustelle. Der Radlader steht auf dem Transporter, der gesamte Verfuger auf dem Anhänger. Auf der Vorführ-Baustelle gab es wie so oft nur einen Hauswasseranschluss für ca. 3.000 m2 verlegte Pflasterfläche. Der prädestinierte Standort für die Füllstation des PVS. Sie ist zugleich das Transport- und Regalsystem für den Absander ABS und das Einkehrgerät mit Tank EKT. Einmal angeschlossen, befüllt sie sich automatisch, stoppt selbständig und füllt nach der Wasserentnahme wieder nach. Die Zeit der ersten Tankbefüllung nutzt ein E+S Mitarbeiter für das dosierte und gleichmäßige Verteilen des Fugenmaterials mit dem Absander (Streuschaufel). Anders als mit der Hand wird dadurch nur so viel Sand wie wirklich nötig verteilt. Das spart Zeit für das spätere Abkehren. Vor allem aber ist das gleichmäßige Aufbringen des Fugenmaterials in der richtigen Menge die notwendige Voraussetzung für ein möglichst effizientes Einkehren – egal ob mit oder ohne Wasser.

Arbeiten in logischen Schritten

Vorher heißt es „Wasser marsch“. Mit seinen Gabelzinken nimmt der Radlader das Einkehrgerät aus der Pflasterverfuger-Station auf und befüllt den mobilen Tank mit 300 l Wasser in weniger als zwei Minuten. Intuitiv bedient der Laderfahrer das Einkehrgerät. In einer ersten Runde kehrt er den Sand noch trocken ein. Damit füllen sich die Fugen schon etwas und Wasser wird gespart. In der zweiten Runde wird es nass. Sobald die Besen den Boden berühren, läuft das Wasser über die sich drehenden Besen auf den Sand. Am Ende der Pflasterfläche hebt der Fahrer das Hubgerüst an und schon stoppt die Wasserzufuhr. Wasser sparen und Wasserlöcher vermeiden, heißt hier die Devise.

Eine Person ist genug

VENIERI DEUTSCHLAND +49-171-1902064

SAMOTER - VERONA

HALL 4 | STAND D6 / E7

[ 76 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Zum Abfegen des überschüssigen Fugenmaterials wartet der Absander mit seiner Kehrvorrichtung im Regalsystem des PVS. Nach getaner Arbeit werden die Geräte wieder sicher in der Station verstaut und mit einem Transporter zurück zum Betrieb genommen. Lorenz Hunklinger, Geschäftsführer von Hunklinger Allortech, betont, dass die Pflasterverfuger-Station genau für diese typische Baustellensituation entwickelt wurde. Ein Mann kann eine größere Pflasterfläche völlig autark verfugen. Im Rahmen einer ehrlichen One-Man-Show verlässt er das Betriebsgelände allein und verfugt bis zu 1000 m2 Pflasterfläche pro Tag.

AU TO B A H N - . S T R A SS E N U ND WEGEBAU .


OPTIMAS

Die Optimas T22 Pflasterverlegemaschine ist mit dem neuen V-förmigen Auslegerarm ausgerüstet.

Einsteigermodell mit neuartigem Greifarm PFLASTER- UND WEGEBAU Das Unternehmen Optimas bringt mit der Pflasterverlegemaschine T22 jetzt ein völlig neues Modell auf den Markt. Ausgestattet mit einem 18,9 kW/25,7 PS Motor mit drei Zylindern, kann sie problemlos in Umweltzonen arbeiten. Auch ohne Partikelfilter. Die Technik ist auf das Wesentliche konzentriert. Bis 84 l/min Volumenstrom leistet die Hydraulik. Die Axialkolbenpumpe hat 28 cm3. Ausgestattet ist sie mit dem Multi6-Greifer inklusive Anlegehilfe. Drei Scheinwerfer beleuchten das Arbeits- bzw. Fahrgebiet.

Lenksäule und Fußpedal, Armlehnenbedienung, Stundenzähler und rückstellbarem Taktzähler geliefert. Die T22 Variante „Comfort“ hat eine 2-türige Kabine. Diese ist mit getöntem Sicherheitsglas ausgestattet. Die Kabine verfügt über ein 2-stufiges Gebläse und ein Radio. Sie ist also geschlossen und die T22 kann in allen vier Jahreszeiten genutzt werden.

Bedienung wie beim Bagger – geringe Außenmaße

Die Optimas T22 ist dafür konzipiert, maschinelle Pflasterverlegung zu leisten. Sie ist aber nicht als ausschließliche Leistungsmaschine gedacht, sondern für gelegentliche oder kleinere Einsätze. Deshalb ist sie für jeden Baggerfahrer etc. einfach handhabbar. Das heißt, die Funktion Heben und Senken wird mit dem Joystick ausgeführt. Analog zum Bagger. Eine Umgewöhnung ist deshalb nicht notwendig. Damit sie überall guten Zugang hat, wurden die Außenmaße klein gehalten. Nur 2.000 mm Höhe und 1.200 mm Breite geben die Möglichkeit, auch in Tiefgaragen zu arbeiten. Der äußere Wenderadius von 1.900 mm ermöglicht eine sehr gute Manövrierbarkeit. Die T22 kann bei einem Eigengewicht von 1.275 kg insgesamt 400 kg heben und bewegen.

SAUGEN

SCHNELL » SICHER » SAUBER

Auslegerarm in V-Form

Damit der Fahrer wirklich präzise und einfach arbeiten kann, haben die Optimas-Ingenieure sich etwas Besonderes einfallen lassen: Der Auslegerarm ist bei der T22 nicht oben, in Dachhöhe, angeordnet, sondern unten, auf Fahrgestellhöhe. Und er hat eine V-Form. Das hat zwei Vorteile für den Fahrer. Er kann auch bei eingeschränkter Gesamthöhe arbeiten. Und er sieht immer die Anlegekante. Die Auslegerkonstruktion ist so gestaltet, dass man von der Fahrerkabine aus keine Sichteinschränkung auf das Arbeitsgebiet hat. Die Anlegekante ist immer im Blick.

Zwei Ausstattungsvarianten

Die Optimas T22 Verlegemaschine ist in zwei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten lieferbar. Die Variante „Basic“ wird mit Dach, der beschriebenen Technik inklusive Multi6-Greifer, einstellbarer

AUTOBAH N - . STR A S S EN U ND W EGEBAU .

Beschädigungsfreier und effizienter Bodenaushub im Bereich von erdverlegten Leitungen. RSP GmbH | Zum Silberstollen 10 | D-07318 Saalfeld Telefon: +49 3671/5721-0 www.rsp-germany.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 77 ]


SPANSET

SICHERHEITSAUSRÜSTUNG .

Zertifiziertes Umweltmanagement SPANSET Die Firma Spanset hat Ende 2016 das Umweltmanagement-Zertifikat nach ISO 14001:2015 erhalten. Im Interview gewährt Geschäftsführer Patrick Schulte Einblicke in die Umweltstrategie des Unternehmens und in die Liste der Kundenanforderungen. Spanset mit Sitz in Übach-Palenberg bei Aachen entwickelt und produziert Lösungen für die Hebe- und Ladungssicherungstechnik sowie für persönliche Schutzausrüstung und Höhensicherung. Ein umfassendes Dienstleistungs-Portfolio rund um das Sicherheitsmanagement rundet das Angebot ab.

Herr Schulte, seit November 2016 hängt ein Zertifikat nach ISO 14001 in Ihrem Besprechungsraum. Warum erst jetzt und warum überhaupt noch? Patrick Schulte: Zugegeben, wir sind keine Vorreiter beim Thema ISO 14001. In dem Zertifikat sehen wir eher eine Dokumentation dessen, was wir in Sachen Umweltschutz schon seit Jahren machen. So gesehen stellt es im Wesentlichen eine Formalie für die Außenwirkung dar. Also Marketing? Patrick Schulte: Wenn Sie unter Marketing nicht allein die plakative Werbung eines Unternehmens verstehen, sondern seine gesamte Marktkommunikation, stimme ich Ihnen zu. Wir kommunizieren mit unseren Kunden und der Öffentlichkeit. Dabei zeigen wir auf, was wir tun, damit unsere Produkte und Dienstleistungen möglichst umweltfreundlich sind.

[ 78 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Was genau tun Sie denn? Patrick Schulte: Zum einen produzieren wir hier vor Ort in Deutschland. Neben der eigenen Bandweberei und Färberei stehen uns Spezialmaschinen aus der eigenen Entwicklung zur Verfügung. Damit können wir auch individuelle Wünsche kurzfristig umsetzen, und die Produkte werden nicht um die halbe Welt transportiert, bevor sie beim Kunden ankommen. Ein anderer Aspekt: Zurrgurte werden in großen Mengen zur Ladungssicherung genutzt. Preis- und Wettbewerbsdruck haben einen nachteiligen Einfluss auf Qualität und Langlebigkeit. Nach kurzer Nutzungszeit werden die Zurrsysteme entsorgt und ersetzt. Diese Wegwerfmentalität steht nicht im Einklang mit einem nachhaltigen Umweltmanagement – weder aufseiten der Anwender solcher Produkte noch aufseiten ihrer Hersteller. Deshalb dominieren langlebige und somit umweltfreundliche Produkte unser Portfolio. Spanset hat schon vor zehn Jahren die Mehrwegfähigkeit von Antirutschmatten propagiert und früh eine hochverdichtete Vollgummi-Ausführung ins Angebot aufgenommen. Seinerzeit haben wir uns in den Normenausschüssen für dieses müllvermeidende Produkt stark gemacht. Das Umwelt-Bundesamt, das an der Weiterentwicklung von ISO 14001 mitwirkt, weist ausdrücklich darauf hin, dass auch indirekte Faktoren wie die Lebensdauer der hergestellten Produkte Teil des Umweltmanagements sind. Patrick Schulte: Korrekt. Diese sogenannten indirekten Faktoren nehmen einen direkten Einfluss auf die Umwelt. Die ISO 14001 fragt ja nicht nur, wie wir im Betrieb Energie und Emissionen einsparen, was wir mit der Abwärme machen oder welche Materialien wir ein-

S I C H E R H E I TSAUS R ÜS TUNG .


setzen. Es geht auch und verstärkt darum, ob und wie unsere Produkte in der Anwendung die Umwelt schonen. Da spielt die Haltbarkeit eine entscheidende Rolle. Wir erleben es immer häufiger, dass unsere Kunden den Faktor Langlebigkeit höher bewerten als den Preis. Nur in der Theorie oder auch in der Praxis? Patrick Schulte: Neben dem ökologischen Aspekt braucht es immer einen weiteren Nutzen, der sich in Euro und Cent ausdrückt. Die Sif Group in Roermond hat kürzlich ihre bislang eingesetzten Rundschlingen durch unsere Schwerlast-Rundschlingen mit Tragfähigkeiten von 100 Tonnen ersetzt, obwohl sie mehr kosten. Begründung: die deutlich längere Lebensdauer. Das Plus bei den Kosten wird durch ein Plus bei der Haltbarkeit mehr als kompensiert. Hinzu kommt ein Minus beim Müll. So entstehen in der Praxis – und eben nicht nur in der Theorie – umweltfreundliche Produkte. Zu diesem Kontext passt auch unser Angebot von Reparaturleistungen. Damit verlängern wir die Lebensdauer von Rundschlingen und anderen Produkten der Hebeund Sicherungstechnik. Diese Reparaturen sind ein Baustein unseres Dienstleistungs-Portfolios mit Prüfleistungen, technischer Kundenberatung und Risikoanalysen. Der wirtschaftliche Nutzen, d. h. Haltbarkeit, Reparaturfähigkeit und kurzfristiger Service sind bei den Kunden entscheidende Argumente.

Umweltfreundliche Argumente allein reichen nicht aus: „Neben dem ökologischen Aspekt braucht es immer einen weiteren Nutzen, der sich in Euro und Cent ausdrückt“, sagt Spanset-Geschäftsführer Patrick Schulte.

Fordern die Kunden von Ihnen ein umweltbewusstes Angebot oder ein Zertifikat? Patrick Schulte: Das erste immer. Das zweite immer öfter. Insbesondere bei Konzernen und öffentlichen Auftraggebern gehört ein zertifiziertes Umweltmanagement häufig zu den Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Ausschreibung. Zumindest ist das Zertifikat für uns Differenzierungsmerkmal gegenüber Wettbewerbern, die allein auf den Preis setzen. Wir haben zu Umweltthemen schon immer eine proaktive Haltung eingenommen. ISO 14001 dokumentiert das von neutraler Seite. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

BP Welder’s Comfort:

Ihr zuverlässiger Partner rund um Maschinenbewertung

Schweißerschutz für echte Profis.

Überzeugen Sie sich ...

... von den LECTURA Bewertungs-Produkten

Baumaschinen Landmaschinen Flurförderzeuge Krane & Bühnen u.v.m.

www.lectura.de

LECTURA GMBH – Verlag + Marketing Service | Ritter-von-Schuh-Platz 3 | D-90459 Nürnberg Tel: +49-(0)-911-430899-0 | info@lectura.de | www.lectura.de

SICH ERH E ITSAUSR Ü S T U NG .

EN ISO 11611 Klasse 2-A1

BP WELDER‘S COMFORT:

GEMACHT FÜR DIE EWIGKEIT. STARKE BERUFSBEKLEIDUNG. SEIT 1788.

EN 1149-5

EN ISO 11612 A1, B1, C1, E2, F1

IEC 61482-2 Klasse 1

www.bp-online.com

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 79 ]


PROTOS/ PFANNER

Der Protos Integral Bluetooth Funk ermöglicht eine störungsfreie Kommunikation. Darüber hinaus kann er mit dem Handy gekoppelt werden und so Anrufe entgegennehmen.

Über die Funktion einer Telefonkonferenz können Gesprächsteilnehmer in die Kommunikationsverbindung mit aufgenommen werden und die maximale Distanz beliebig erweitert werden, solange ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

Kopfschutz mit Bluetooth-Funktion PROTOS Um die Arbeitssicherheit weiter zu erhöhen ist der Kopfschutz Protos Integral seit kurzem mit Bluetooth-Funktion erhältlich. Sie ermöglicht auch bei extremen Einsätzen eine stabile und störungsfreie Kommunikation.

Ausgestattet mit einer Multifunktionstaste und zwei Lautstärketasten, lässt sich der Bluetooth Funk mit nur einem Finger bedienen. Die Tatsache, dass alle Bauteile in der Gehörschutzkapsel verbaut sind und dass es keine Kabel und Steckverbindungen gibt, garantiert maximalen Tragekomfort.

Unkomplizierte Kommunikation

Mit nur 110 Gramm Gesamtgewicht inklusive Akku ist der Bluetooth Funk von Protos ein Leichtgewicht. Auch die komfortable Parkfunktion bleibt auch mit dem Funk uneingeschränkt möglich. Die Reichweite von bis zu 1 km und eine Akkulaufzeit mit maximal 12 Stunden im Einsatz lassen den Protos Integral Bluetooth Funk ohne Probleme einen Arbeitstag überstehen. Geladen wird das System einfach über

USB am Protos Ladebügel. Bluetooth ermöglicht die störungsfreie Kommunikation auch in der Umgebung starker Funkfrequenzen. Darüber hinaus sind diese Kommunikationskanäle nicht meldeoder gar gebührenpflichtig. Außerdem ist mit dem Protos Integral Bluetooth Funk das Gegensprechen problemlos möglich. Unnötige Umgebungsgeräusche dämpft das integrierte Elektretmikrofon um bis zu 20 dB ab, womit immer eine klar verständliche Stimme gewährleistet ist. Trotz Gehörschutz bleibt das akustische Geschehen um einen herum weiterhin wahrnehmbar, wodurch äußere Gefahrensituationen erkennbar bleiben.

Anrufe einfach über den Kopfschutz annehmen

Mit Protos Bluetooth Funk können zwei Funkeinheiten miteinander verbunden werden. Darüber hinaus lässt sich zeitgleich auch mit jeder Einheit noch ein Mobiltelefon verbinden. So können auch wichtige Anrufe mit einem Tastendruck am Funk entgegengenommen werden. Über die Funktion einer Telefonkonferenz können weitere Gesprächsteilnehmer in die Kommunikationsverbindung mit aufgenommen werden und die maximale Distanz beliebig erweitert werden, solange ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

Original Wohltat Knieschoner … … gibt es nur bei uns und unseren Handelspartnern! Informieren Sie sich über unser großes Sortiment an zertifizierten Knieschonern und Kniekissen für alle professionellen Anwender und Heimwerker.

www.nierhaus-knieschoner.de [ 80 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

© MZ MEDIAVERLAG GMBH

JETZT zum Newsletter anmelden – und keine Branchen-News verpassen!

www.treffpunkt-bau.com S I C H E R H E I TSAUS R ÜS TUNG .


Hautschutzprogramm neu aufgelegt

PETER GREVEN PHYSIODERM

sind mit Piktogrammen gekennzeichnet, die sehr übersichtlich und selbsterklärend sind und somit die Auswahl des passenden Produktes immens erleichtern. Das baut bei den Beschäftigten Skepsis ab und erhöht die Akzeptanz. Lordin wird ausschließlich über den Fachhandel vertrieben. Die ansprechend gestalteten Gebinde sind sehr kompakt und sprechen auch im Ladenlokal gezielt kleine und mittlere Unternehmen als typische Zielgruppe des Handels an. Zum Lordin-Programm gehören Produkte zum Hautschutz, zur Hautreinigung und -pflege sowie die passenden Dosiersysteme, die eine gute Hygiene gewährleisten. Somit garantiert Lordin einen professionellen Hautschutz aus einer Hand.

Vor allem in der KFZ-, Metall- und Baubranche, aber auch in der Reinigungsbranche oder im Handwerk wird der Hautschutz häufig vernachlässigt.

Höhensicherung Hebetechnik Ladungssicherung Safety Management

PGP Der Euskirchener Hautschutzhersteller Peter Greven Physioderm legt sein Produktprogramm Lordin neu auf. Das Hautschutzprogramm richtet sich an Beschäftigte in KFZ-, Metall- und Baubetrieben, in der Reinigungsbranche und im Handwerk. Die Produkte zum Hautschutz-, zur Hautreinigung und zur -pflege sind speziell für diese Zielgruppen entwickelt.

www.spanset.de

Hauterkrankungen sind die mit Abstand größte Berufskrankheit. Die negativen Folgen sind schwerwiegend: Berufliche Hauterkrankungen belasten die Volkswirtschaft und das Sozialsystem jährlich mit Kosten von 1,5 Milliarden Euro. Auch auf der Ebene der einzelnen Firmen können Hautkrankheiten durch Fehlzeiten und Produktivitätsverlust schnell hohe Kosten verursachen und sogar existenzbedrohend werden – besonders, wenn es sich um einen kleinen Betrieb mit wenigen Mitarbeitern handelt. Und für die betroffenen Beschäftigten sind berufliche Hauterkrankungen mit starken physischen und psychischen Belastungen verbunden.

Selbsterklärende Piktogramme für höhere Akzeptanz

Viele Hauterkrankungen können durch effektive Hautschutzmaßnahmen vermieden werden. Allerdings: Schätzungen zufolge gibt es in mehr als einem Drittel aller deutschen Unternehmen kein oder nur ein unzureichendes Hautschutzsystem. Vor allem in kleinen und mittleren Betrieben und im Handwerk allgemein wird der Hautschutz stark vernachlässigt. Dies gilt etwa für die KFZ-, Metallund Baubranche, aber auch für die Reinigungsbranche oder das Handwerk. Das Produktprogramm Lordin vom Euskirchener Hautschutzhersteller Peter Greven Physioderm (PGP) ist eigens auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppen abgestimmt. Mit den Lordin-Produkten zeigen die PGP-Experten, dass Hautschutz sehr effektiv, einfach anzuwenden und preiswert zugleich sein kann. Alle Produkte

SICH ERH E ITSAUSR Ü S T U NG .

30. Mai 2017

E AUF! WIR FANGEN SI sturz. Ab n ge ge Fachtagung PSA n unter Mehr Informatione www.spanset.de

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 81 ]


DAIMLER

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .

Der Mercedes-Benz Actros 1843 LS Loader mit neuem Active Brake Assist 4 und Abbiege-Assistent von Mercedes-Benz. Der neue radargestützte Abbiege-Assistent warnt akustisch und optisch.

Mehr Sicherheit durch neue Assistenzsysteme DAIMLER Als weltweit erster Hersteller bringt Mercedes-Benz Trucks die neuen Sicherheitsassistenzsysteme Active Brake Assist 4 (ABA 4) mit Fußgängererkennung und Abbiege-Assistent auf die Straße. Ende September 2016 erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt, werden seit Dezember 2016 die ersten Actros Lkw mit den neuen Sicherheitssystemen ausgeliefert.

Silo- und Tank-Lastzüge: Alle Sicherheitssysteme dabei

Zu den ersten Kunden, die eine Actros Sattelzugmaschine mit komplettem Safety Pack (ABA 4 mit Fußgängererkennung, Spurhalte-, Abstandshalte- und Aufmerksamkeits-Assistent sowie Fahrer-Airbag) und Abbiege-Assistent auf die Straße schicken, zählt die Firma Silonet mit Sitz in Beckum und Sulingen. Das Unternehmen, 2015 als „50:50“-Joint Venture der Spedition Gerdes und Landwehr und des bundesweit führenden Baustoffproduzenten Holcim Deutschland gegründet, setzt den Actros 1843 mit Silo-Auflieger zum Transport von Zement, Zementrohmaterial und Braunkohlenstaub ein. Gefahren wird vornehmlich im regionalen Nahverkehr. Auf diesen Strecken mit einem hohen Anteil innerörtlichen Verkehrs können die neuen Sicherheitssysteme von Mercedes-Benz Trucks zu einer deutlichen Verringerung der Unfallzahlen beitragen. Entsprechend hoch ist der Einbau von aktiven Sicherheits-

[ 82 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

systemen im Actros. Marcus Woldt, Mercedes-Benz Lkw-Verkaufsberater in der Niederlassung Hannover, betreut die Firma Silonet und sagt: „In der Silo- und Tank-Lastzugbranche ist der Sicherheitsanspruch extrem hoch. Deshalb werden sämtliche Sattelzugmaschinen zu 100 Prozent mit unserem Safety Pack ausgestattet.“

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer

Das neue ABA 4 kann im Rahmen seiner Systemgrenzen nicht nur automatisch auf vorausfahrende Fahrzeuge oder stehende Hindernisse bremsen, sondern warnt nun auch akustisch und optisch vor querenden Fußgängern auf der Frontseite und leitet bei Bedarf eine Teilbremsung ein. Das ermöglicht dem Lkw-Fahrer, mit einer Vollbremsung zu reagieren oder durch ein Lenkmanöver auszuweichen. Darüber hinaus kann der neue radargestützte Abbiege-Assistent den Fahrer – ebenfalls akustisch und optisch – vor stehenden oder sich bewegenden Hindernissen auf der rechten Seite des Lkw warnen. Dazu wurden kritische Szenarien aus der Unfallanalyse zugrunde gelegt und das System speziell auf die Abbiegesituation mit Fußgängern und Radfahrern sowie den Spurwechsel nach rechts ausgelegt. Damit bietet der Abbiege-Assistent dem Fahrer eine wesentliche Hilfestellung bei unübersichtlichen Ab- und Einbiege-Manövern.

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .


Stahlbordwände kostensparend erneuern Das Familienunternehmen Archus Neumeier, das vor über 30 Jahren gegründet worden ist, beschäftigt im bayerischen Gammelsdorft derzeit 21 Mitarbeiter. Auf den ersten Blick erinnern einige Stahlteile beim Hersteller entfernt an Trapezbleche für Dächer, andere könnten Leitplanken sein. Doch die Stahlprofile sind die Grundlage für Stahlbordwände von Anhängern, Lkw oder Unimogs. Bereits Mitte der 80er Jahre spezialisierte sich die Firma auf den Verkauf von Stahlbordwänden und kompletten Bausätzen.

„Wir liefern Stahlbordwände in kompletten Bausätzen, damit Werkstätten oder technisch versierte Landwirte Anhänger reparieren oder umrüsten können“, fasst Firmeninhaber Archus Neumeier das Geschäftsfeld zusammen. Auf der GaLaBau 2016 präsentierte das Unternehmen seinen derzeitigen Schwerpunkt: Brückenaufbauten für Kipper, wie sie im Landschafts- und Gartenbau oft eingesetzt werden. Das Sortiment erstreckt sich von einzelnen Ladebordwänden bis hin zu kompletten Brückenbausätzen. Auch wenn Anhänger sehr robust sind: Immer wieder kann es zu Beschädigungen kommen. Aus diesem Grund bietet Archus Neumeier Kunden die Möglichkeit, ihr Fahrzeug in der Werkstatt im bayerischen Gammelsdorf zu einem Bruchteil der Kosten wie beim ursprünglichen Hersteller erneuern zu lassen. Durch einen hohen Ladebordwand-Lagerbestand kann die Erneuerung innerhalb kürzester Zeit realisiert werden.

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .

ARCHUS NEUMEIER. MAIR.

ARCHUS NEUMEIER

Das Unternehmen Archus Neumeier aus Gammelsdorf hat sich auf Stahlbordwände für Anhänger spezialisiert und liefert dafür komplette Bausätze. Seit Kurzem gibt es auch Hardox-Wände für Schwergut.

Umrüstung

Für Kunden, die ihre Anhänger vielseitiger nutzen wollen, bietet Archus Neumeier die Möglichkeit der Umrüstung an. Es können zum Beispiel höhere Bordwände oder eine hydraulische Rückwand realisiert werden. Auch der Umbau von einem einfachen Hänger zum Dreiseitenkipper ist kein Problem.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 83 ]


Die Premiumversion enthält praktisches Zubehör sowie das integrierte Prosafe System für eine schnelle Ladungssicherung.

FAHRZEUGEINRICHTUNG Die Firma Sortimo International bietet ihren Kunden ab sofort das optimierte Dachträgersystem Topsystem an, welches sich den robusten Anforderungen in Service und Handwerk anpasst. Das überarbeitete Dachträgersystem bietet nicht nur zusätzliche Ladefläche auf dem Fahrzeugdach, es ermöglicht auch den sicheren Transport von sperrigen und langen Gegenständen. Nach dem Relaunch ist die Bedienung des Topsystems nicht nur ergonomischer, auch die Funktionalitäten sind dank des vielfältigen Zubehörs und dem Ladungssicherungssystem ProSafe deutlich erweitert.

Mit dem überarbeiteten Dachträgersystem Topsystem lässt sich auf dem Fahrzeugdach neuer Stauraum für lange oder sperrige Gegenstände generieren. Zusammen mit dem integrierten Ladungssicherungssystem Prosafe bietet das Topsystem laut Hersteller größtmögliche Sicherheit und ein Höchstmaß an Flexibilität zur Sicherung von großem Ladegut auf dem Fahrzeugdach.

Anpassungsfähig durch modulare Bauweise

Das Topsystem ist modular aufgebaut und in drei Versionen erhältlich – Eco, Standard und Professional für alle gängigen Transportertypen. Somit kann der Nutzer genau nach seinen Ladegutansprüchen und seinen Preisvorstellungen eine passende Variante auswählen. Für die Montage des Topsystem sind bei den meisten Fahrzeugen keine Bohrungen an der Fahrzeugkarosserie notwendig, was sich positiv auf den Wiederverkauf beziehungsweise den Restwert des Fahrzeugs auswirkt.

Integrierte Ladungssicherung

In der Premiumversion ist das Prosafe Ladungssicherungssystem von Sortimo enthalten. Prosafe ist ein professionelles Ladungssicherungssystem. Es ist durchgängig sowohl an den Originalzurrpunkten der Fahrzeughersteller als auch an der Sortimo Fahrzeugeinrichtung und an integrierten Zurrpunkten im Fahrzeugboden einsetzbar. Mit

[ 84 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

SORTIMO

Überarbeitetes Dachträgersystem

Dank des mit Gasdruckfedern unterstützten Liftsystems entfällt anstrengendes Hochheben und Verzurren der Leiter.

der Aufrüstung des Dachträgers mit Prosafe erhält der Kunde nun ein ganzheitliches Ladungssicherungssystem für das komplette Fahrzeug – sprich, ein Gurtsystem das überall passt. Im Dachträger Topsystem ist Prosafe über die gesamte Querprofillänge eingearbeitet. So können die Zurrgurte einfach, schnell und ohne weiteres Zubehör auf der gesamten Fläche eingehakt werden. Die zusätzliche Anbringung von Gummieinlagen auf den Querträgern verhindert nicht nur ein Verrutschen der Ladung, sondern schützt dieses auch vor Beschädigung.

Leichtbauweise und Aerodynamik

Bei minimalem Eigengewicht des Dachträgers durch Leichtbauweise wird dem Kunden eine maximale Zuladung ermöglicht. Die Tragfähigkeit des Sortimo Topsystems liegt bei bis zu 50 kg pro Querträger. Die Kontur der neuen Querprofile wurde aerodynamisch und optisch ansprechender gestaltet. Das niedrige Eigengewicht und die aerodynamische sowie stabile Querprofilkontur wirken sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und die CO2 Belastung des Fahrzeuges aus. Zudem werden Windgeräusche während der Fahrt minimiert.

Zubehör

Neu integriertes Zubehör macht das Topsystem multifunktional einsetzbar. Ob Leiterlift, Laderohr, Laderolle oder Warneinrichtungen wie Rundumleuchte oder LED-Blitzleuchte – mit den verschiedenen funktionalen Adaptionen des Topsystems ist der Kunde gut ausgerüstet. Die bewährten Leiterlifte zur Heckbedienung zum Beispiel machen den Transport von schweren Leitern für den Handwerker komfortabel. Das Heben des Transportguts wird durch hydraulikunterstütztes Liften bis zu 51 kg unterstützt. Der Leiterlift wird auf Querträgern montiert und ist in den Grundlängen 2,5 m und 3 m erhältlich.

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .


FLIEGL

Damit Kunden besonders flexibel agieren können, hat das Unternehmen Fliegl einen Tandem-Plattformanhänger entwickelt, der auf maximale Flexibilität ausgerichtert ist.

Rungenanhänger als Bau-Allrounder Zimmerei und Holzbau, Dacharbeiten, Wärmedämmung, Trockenbau, Gerüstbau, Spenglerei – wer dieses breite Leistungsspektrum anbietet, ist auf ebenso vielseitige Nutzfahrzeuge angewiesen. Die Firma Zimmerei und Holzbau Hecker aus Kastl (Landkreis Altötting in Oberbayern) hat bei Fliegl Trailer einen Tandem-Plattformanhänger in Auftrag gegeben, der auf maximale Flexibilität ausgelegt ist. Der TPS 118 Bau wiegt leer ca. 3.000 kg und bringt es auf knapp 9 Tonnen Nutzlast.

Für die Sicherung unterschiedlichster Bauelemente und -materialien verfügt der Anhänger über ein durchdachtes Rungensystem – bestehend aus vier Paar Rungentaschen im Außenrahmen, vier verstärkten Rungentaschen in der Mitte des Plateaus und sechs Paar passenden Steckrungen à 2 Meter Länge. Zur variablen Spanngurt-

fixierung dient das Load-Lock-Profil im leicht abgeschrägten Außenrahmen. Flexibel ist der TPS auch in der Verbindung mit wechselnden Zugfahrzeugen: Die Länge seines Zugholms lässt sich in vier Stufen wählen (von 1.800 bis 3.800 mm). Die Parabelfederung mit wartungsfreier Stahl-Gummi-Lagerung passt sich mechanisch Bodenunebenheiten an (Achslast-Wippenausgleich). Bei Tandemanhängern bis 11,8 Tonnen Gesamtgewicht verzichtet Fliegl komplett auf den herkömmlichen Luftkessel zur Speisung der Bremsanlage. Seine Aufgabe übernehmen Hohlprofile, die ohnehin im Fahrzeug als tragende Elemente vorhanden sind. Der Integral Luftkessel ist feuerverzinkt und punktet mit einer zehnjährigen Herstellergarantie gegen Durchrostung und Rahmenriss. Verschleiß, Wartung oder gar ein kostenintensiver Kesselaustausch sind praktisch ausgeschlossen. Der Integral Luftkessel ragt nicht nach unten über die Achsen hinaus. Das erhöht die Bodenfreiheit und optimiert die Geländegängigkeit.

Mit uns auf der Überholspur Serie KA-TA Serie ETÜ-TA

72270 Baiersbronn-Mitteltal

0 3 .20 1 7Telefon . TREFFPUNKT BAU 5 ] +49 (0) 74 42 /[4896-0

www.mueller-mitteltal.de

tpb 05/16

FLIEGL


GOLDHOFER

Tiefbettfahrzeug punktet durch Kompaktheit und Belastbarkeit GOLDHOFER Die Hagedorn-Unternehmensgruppe zählt in der Rangliste des internationalen Magazins d&ri, Demolition and Recycling International, zu den 20 größten und erfolgreichsten Abbruchunternehmen weltweit. Entsprechend umfangreich und vielfältig ist der logistische Bedarf bei Hagedorn, insbesondere wenn es um schweres Gerät wie Bauschutt-Brecheranlagen zur Herstellung von Recyclingmaterial oder große Arbeitsmaschinen geht. Um einen Kettenbagger CAT 336 E von der Unternehmenszentrale in Gütersloh in das Blattwerk der Firma Nordex in Rostock zu transportieren – dort mussten veraltete Rotorblätter für den anschließenden Abtransport auf Containerlänge zerkleinert werden – wurde ein STZ-VP/MPA 4 von Goldhofer eingesetzt.

Das Tiefbettfahrzeug ist aufgrund seiner sehr kompakten und belastbaren Bauweise ein echter Allrounder für Güter im Nutzlastklassenbereich von 45 t bis 50 t und zählt zu den jüngsten Neuheiten des Memminger Unternehmens. Anlässlich der Bauma 2016 wurde das Spezialfahrzeug erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Entsprechend gespannt war man bei Goldhofer, wie sich der „Neue“ im Einsatz bei den Kunden bewährt. Der STZ-VP/MPA 4 eignet sich

besonders für den Transport von hohen Baumaschinen, da das Tiefbett des Transporters nicht nur teleskopierbar ist, sondern darüber hinaus über eine spezielle Rampenvariante mit geringem Auffahrwinkel verfügt, die auch das Befahren von Arbeitsmaschinen mit niedriger Bodenfreiheit ermöglicht. Diese Eigenschaften kamen dem Auf- und Abladen des Kettenbaggers zugute. So konnte der CAT 336 E mit einem Einsatzgewicht von 38 t, einer Breite von 3 m und einer Höhe von 3,51 m mühelos auf die Ladefläche gefahren werden. Zusätzlich wurden noch ein Abbruchsortiergreifer und ein Tieflöffel verladen, damit die Zerkleinerung der Rotorblätter mit nur einem Bagger sowie einem weiteren Spezialgerät durchgeführt werden konnte. Da der Transport in der Ferienzeit durchgeführt wurde, musste dieser aufgrund behördlicher Auflagen in die Nachtstunden verlegt werden. Fahrer Waldemar „Schimmi“ Schimanski zeigte sich von der flexiblen Manövrierfähigkeit der MPA-Achstechnologie und dem hydraulischen Achsausgleich des vorderen Fahrwerks von bis zu 600 mm beeindruckt, mit der unter anderem Kreisverkehre oder Bordsteine über- anstatt umfahren werden können. Von der Verladung des Baggers über die nächtliche Autobahnfahrt bis zum Entladen des Baggers – Schimmi resümierte den gesamten Ablauf so, wie man es sich für einen ersten großen Einsatz des STZ-VP/MPA 4 wünscht: „Alles lief reibungslos, ohne nennenswerte Ereignisse.“

ZANDTcargo

Schulung Beratung Prüfung

2-, 3-, 4-Achser, Plateau, Gekröpft TandemAnhängerTieflader TAT Bordwand, 3-Seiten Kipper

[ 86 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Tel. 09 6 31 / 64 23 info@zandt-cargo.de

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .


Universell einsetzbare Thermo-Sattelkipper „Autobahn A 70 Bamberg Richtung Schweinfurt zwischen Knetzgau und Schonungen 6 km Stau wegen einer Baustelle.“ Eine Radiomeldung unter vielen. Schon wieder Stau – doch Fahrbahnsanierungen sind notwendig, damit der Verkehr dauerhaft fließen kann. Die erforderliche Qualität bietet das Bauunternehmen Leonhard Weiss: 60.500 m² auf 5,6 km Länge je Fahrstreifen werden unter hohem Termindruck asphaltiert. Die Herausforderung: Ein kontinuierlicher Einbau von gleichbleibend heißem Asphalt muss gewährleistet sein. Dazu setzt Leonhard Weiss Meiller Kippsattel mit Thermoisolierung ein. So wird die Einbauqualität gesteigert.

Fahrer Jörg Volkmann wendet, klappt den Unterfahrschutz hoch und rangiert rückwärts präzise an die Abdruckrollen des Straßenfertigers. Er betätigt die Fertigerbremse und wird jetzt Teil der Asphaltfabrik, die sich langsam und kontinuierlich nach vorne walzt. Ein Stopp darf nicht sein, das würde unerwünschte Unterbrechungen in der Asphaltdecke verursachen. Und so fährt ein Muldenkipper nach dem anderen heran, um die 25.000 t Asphalt je Fahrstreifen gleichmäßig aufzubringen. Volkmann fährt als Mitarbeiter von Leonhard Weiss einen von zehn neuen Meiller Kippsatteln mit Thermoisolierung. Beim Kauf der Kipper war für Helmut Bissinger, Leiter der Straßenfahrzeugtechnik, nicht nur der Preis entscheidend, „wir schauen auf die Qualität, den Aufbau, die Achsen und die Planensysteme.“ Er schätzt die Langlebigkeit der Meiller Produkte, sollen sie doch bis zu acht oder zehn Jahre im Einsatz bleiben.

und die Schiebeplane wieder geschlossen, damit die Mulde warm bleibt. Danach geht es weiter. „Das spart uns Zeit und ist deshalb besonders wirtschaftlich. Außerdem ist die Plane einfach zu bedienen und liegt sauber an", erklärt Helmut Bissinger. Zusätzlich hat der Fahrer über eine Kamera, die an der Stirnwand angebracht ist, Kontrolle über die Beladung unter der Plane. Im Winter fährt Jörg Volkmann anderes: Schotter, Gestein oder Felsbrocken – mit dem gleichen Meiller Thermo-Sattelkipper. Denn die Mulde aus verschleißfestem Hardox-Stahl ist universell einsetzbar.

www.hatz-diesel.com

DIE MODERNEN KRAFTPAKETE DER HATZ H-SERIE

MEILLER

Belastbare Arbeitsergebnisse durch Produktqualität

Elektrische Schiebeplane: schnell und komfortabel

Bei einem kurzen Stopp am Parkplatz reinigt Jörg Volkmann Rückwand und Klappen von Asphaltresten. Dazu öffnet er auf Knopfdruck die elektrische Schiebeplane, um besser in die Mulde einsehen zu können. Dann wird der Unterfahrschutz wieder heruntergeklappt

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .

ED EER F

EU E STAG

OR

Fahrer Jörg Volkmann wartet auf das Zeichen, dann startet er sorgsam den Kippvorgang. Das 180 Grad heiße Asphaltmischgut gleitet in den Aufnahmebehälter des Fertigers. „Das Mischgut bleibt im Meiller Thermosattel absolut heiß,“ berichtet er. „Ich bin auch schon mal zehn Stunden im Stau gestanden, da war das Material immer noch gut.“ Dafür sorgt laut Hersteller das 80 mm dicke Dämmmaterial in Kombination mit einer doppelschaligen Edelstahlverkleidung. Für Helmut Bissinger ist die Qualität und Hitzebeständigkeit – auch der Plane – wichtig. Der Hersteller garantiert die gesetzlichen Vorgaben mit dem Zertifikat nach VDI Richtlinie 2055.

ENGIN

GOLDHOFER

MEILLER

Drei- und Vierzylinder-Turbodieselmotoren mit Bosch Common-Rail-Technologie • 46 oder 62 kW max. Leistung, 1,5 oder 2 Liter Hubraum • Kompakte Einbaumaße bei nur 133 oder 152 kg Gewicht • Höchste Kraftstoffeffizienz ihrer Klasse • Premium-Komponenten, made in Germany •

CREATING POWER SOLUTIONS.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 87 ]


SAF-HOLLAND

Gewinn im täglichen Einsatz

Zusatzantrieb für Trailer auf Knopfdruck SAF-HOLLAND Schwieriges Gelände, Steigungen und loser Boden stellen Sattelzüge immer wieder vor große Herausforderungen beim Anfahren, nach dem Abkippen oder bei der Fahrt bergauf. Eine wirtschaftlich lohnende Alternative zu allradgetriebenen Zugmaschinen mit ihren hohen Anschaffungs- und Betriebskosten ist die neue, hydraulisch angetriebene Achse SAF Trak: Der integrierte Zusatzantrieb bringt die benötigte Leistung dorthin, wo sie gebraucht wird – direkt in den Trailer. Die angetriebene Achse übernimmt hier die volle Achslast und kann das gesamte Antriebsmoment übertragen.

Optimiert ist SAFTrak fürTrailer im 9-Tonnen-Standard-Bereich, die onroad und offroad unterwegs sind, vor allem für Sattelkipper und Schubboden-Fahrzeuge im Baustellen- oder Deponie-Bereich. Wird der Hilfsantrieb benötigt, aktiviert der Fahrer ihn per Knopfdruck im Zugfahrzeug. Das System erkennt automatisch die Fahrtrichtung und schaltet sich beim Bremsen oder wenn eine vorgegebene Geschwindigkeit überschritten wird von selbst in den Stand-by-Modus. Reduziert sich die Geschwindigkeit zum Beispiel durch mangelnde Traktion, schaltet sich der Antrieb aus dem Stand-by automatisch wieder zu. Der hydraulisch angetriebene Motor ist langlebig und wartungsarm, sodass die neue Trailer-Achse besonders lange Laufzeiten hat. „SAF Trak ist eine Investition, die auf lange Sicht im täglichen Einsatz Gewinn bringt: Sie ermöglicht eine höhere Nutzlast und wird länger genutzt werden als so manche Zugmaschine – eine Investition, die sich auf jeden Fall bezahlt machen wird“, sagt Vincent Koel, Director Fleets Europe bei SAF-Holland.

Einfach nachrüstbar

Der hydraulische Antrieb der Firma Poclain Hydraulics ist in die millionenfach bewährte SAF-Trailer-Achse integriert. Die OffroadBaureihe von SAF-Holland ist für spezifische Transportanforderungen im Baugewerbe konzipiert und dank ihrer verstärkten Stoßdämpfer speziell für anspruchsvolle Verkehrswege ausgelegt. Da der Einbauraum der neuen SAF Trak dem der Standard-Trailerachsen von SAF-Holland entspricht, ist die Achse für bereits genutzte Trailer nachrüstbar. Auch Verschleißteile wie Bremsscheiben, Bremsbelänge, Luftfederbälge und Radlager sind identisch, Werkstätten können vorhandene Ersatzteile problemlos für beide Achsen nutzen.

www.used-cranes I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

[ 88 ]

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - KATO-RT Krane (35t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .


Einfach und schnell zu bedienender Zurrgurt LADUNGSSICHERUNG

In Norwegen erreichte Espen Jensen mit diesem neuen Produkt den zweiten Platz in der dortigen Fernsehsendung für Erfinder, vergleichbar mit den deutschen Formaten „Die Höhle der Löwen“ (VOX) oder „Einfach genial“ (MDR). Dabei gewann er umgerechnet ca. 100.000 Euro Preisgeld. In Norwegen und Finnland erfreut sich das Produkt bereits seit mehreren Jahren großer Beliebtheit. Auch in den USA und Australien findet das Produkt immer mehr Anhänger, insbesondere seit es vom australischen „Hardware-Magazine“ 2015 auf der Titelseite als Innovation des Jahres beschrieben wurde. Seit 2015 sind die Quickloader-Zurrgurte von TÜV-Rheinland auf Sicherheit geprüft und zertifiziert und damit auch für die Anwendung in Deutschland zugelassen.

Die Vorteile des Quicklaoder-Automatik-Zurrgurts 1. Zeitersparnis bei der Anwendung (immer gebrauchsfertig) 2. Platzsparende Lagerung (immer aufgeräumt)

Im deutschsprachigen Raum wird der Quickloader-Automatikzurrgurt durch die Firma Albert Kerbl vertrieben und ist seit Januar 2017 im Handel zu finden.

KERBL

Auf die Idee zu den Quickloader-Automatikzurrgurten kam der junge Norweger Espen Jensen, als er das erste Mal in seinem Leben einen Lastwagen abladen musste, der mit herkömmlichen Zurrgurten gesichert war. Als er sich danach in sein Auto setzte, überlegte er sich, dass eine automatische Sicherung, ähnlich der Sitzgurte in einem Auto, möglich sein müsste. Daraufhin legte er die Grundsteine für die Entwicklung der Quickloader-Serie.

3. Hohe Vorspannkraft des Griffs von bis zu 450 kg – vergleichbar mit Langhebelzurrgurten 4. Längeres Band (3,6 m bis 5,0 m – je nach Ausführung), womit auch große Ladungen zu sichern sind 5. Vier Ausführungen mit einer Zurrkraft von 800 kg – 3000 kg verfügbar und damit auch für den Profi-Einsatz in Landwirtschaft oder beim Bauholztransport geeignet 6. Getrennte Aufroll- und Zurrspule, dadurch beim Lösen kein Klemmen durch Sand oder Schnee, kein allmähliches Lockern der Ladung während der Fahrt 7. D-Ringe, wodurch ein Verankern nicht nur an Zurrpunkten, sondern auch an Stangen oder Balken möglich ist

Baumaschinen, Baufahrzeuge, Kanalbau, Straßen- und Wegebau, Mess- und Steuerungstechnik, uvm. www.tiefbaulive.com

Veranstalter:

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .

Parallel zur:

In Kooperation mit:

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 89 ]


Umfangreiches Neuheiten-Paket zum sicheren Heben RUD

RUD

Unter dem Motto „auffällig anders… in vielem besser“, stellen die schwäbischen Kettenhersteller von RUD derzeit vier Neuheiten vor. Das Unternehmen hat die für die Konstrukteure wichtige Nische „sichere Aufhängeösen“ nochmals mit sechs entscheidenden Verbesserungen und Neuheiten optimiert.

Tragfähigkeitserhöhung um 45 Prozent

Das Unternehmen RUD entwickelte die erfolgreiche VIP-Lastbock-Gewinde-Serie und hat diese über die letzten 25 Jahre hinweg stetig verbessert. Durch die entscheidende Entwicklung des ICE-Bolt-Schraubenmaterials konnte jetzt laut Hersteller ein Quantensprung in der Tragfähigkeitserhöhung, also auch in Güteklasse 12 realisiert werden. Daraus resultiert eine um durchschnittlich 45 Prozent höhere Belastbarkeit bei gleichem Gewindedurchmesser. Dies gilt für die Größen von M8 bis M30. Die neue, auffällig andere Serie VLBG-Plus unterscheidet sich zu der herkömmlichen Variante durch die Beschriftung „Plus“, ein geschmiedetes Oktagon-Relief am Aufhängebügel und der Farbe „Verkehrspurpur“, die auch als Überhitzungsindikator dient. Diese höheren Werte wurden zudem durch die zuständige BG geprüft und zugelassen.

Mit der neuen ICE-Bolt bietet RUD eine formschöne, schraubbare Version, die alle Bedingungen einer modernen Aufhängung erfüllt.

Kugelkelagerte Ketten für hohe Belastungen

Vor zwei Jahren wurde die Welt-Premiere der kugelgelagerten ICELBG auf der Cemat gefeiert. Auch diese unter allseitiger Volllast drehbare Version wurde in ihren Tragfähigkeitsbelastungen um durchschnittlich 45 Prozent gesteigert (Güteklasse 12). Die ICE-LBGSR werden überall dort benötigt, wo Lasten gedreht, gekippt und gewendet werden. Bei diesen Bewegungen ist ohne Spezialkugellager nie auszuschließen, dass sich die Befestigungsschraube unbeabsichtigt gefährlich aufdreht. Dieser Typ ist vom Konstrukteur bevorzugt einzusetzen, da während der Herstellung, Transport und Montage ein Drehvorgang nie auszuschließen ist.

Sichere Aufhängeösen

Seit Jahren bietet RUD eine schweißbare, starre Aufhängeöse bis 31,5 t Tragfähigkeit an, der Allseitig-Belastbare-Anschlagpunkt (ABA). Bei vielen Anwendungen hat die starre Ausführung, gegenüber klappbaren Anschweißpunkten, deutliche Vorteile. Jetzt bietet RUD davon auch eine formschöne schraubbare Version, die alle Bedingungen einer modernen Aufhängung erfüllt. Unter dem Namen B-ABA,

2/65 2/65Eine EineIdee Ideesicherer_Layout sicherer_Layout1122.10.14 22.10.1410:10 10:10Seite Seite11 2/65 2/65 Eine Eine Idee Idee sicherer_Layout sicherer_Layout 1 1 22.10.14 22.10.14 10:10 10:10 Seite Seite 1 1

0,9µ µ erten ertenbisbis0,9 Reibw alen alenReibw optim mitmitoptim bis 0,9 erten bis Reibwerten 0,9 µµ mit alen Reibw optimalen mit optim

Ladungssicherung Ladungssicherung Ladungssicherung Ladungssicherung

Gummi-Puffer Gummi-Puffer Gummi-Puffer Gummi-Puffer

Antirutschmatten Antirutschmatten Antirutschmatten Antirutschmatten

Unterleg-Schutzplatten Unterleg-Schutzplatten Unterleg-Schutzplatten Unterleg-Schutzplatten

Gummipuffer Gummipuffer Gummipuffer Gummipuffer

Unterlegkeile Unterlegkeile Zurrsysteme Zurrsysteme Unterlegkeile Zurrsysteme Unterlegkeile Zurrsysteme

MAROTECH West MAROTECHGmbH GmbH| |Industriepark Industriepark West MAROTECH GmbH | Fulda Industriepark West Heinkelstr. 2-4 |GmbH 36041 || +49(0)661-86202-0 Heinkelstr. 2-4 | 36041 Fulda +49(0)661-86202-0 MAROTECH | Industriepark West Heinkelstr. 2-4 Fulda info@marotech.de info@marotech.de |www.marotech.de www.marotech.de Heinkelstr. 2-4 | | |36041 36041 Fulda | | +49(0)661-86202-0 +49(0)661-86202-0 info@marotech.de info@marotech.de | | www.marotech.de www.marotech.de

[ 90 ]

Prüfzeugnis PrüfzeugnisFraunhofer FraunhoferInstitut Institut IML Dortmund (Lifetest) IML Dortmund (Lifetest)Institut Prüfzeugnis Fraunhofer Prüfzeugnis Fraunhofer Institut IML Dortmund (Lifetest) z.B. in in z.B.Qualität Qualität„Premium“ „Premium“ IML Dortmund (Lifetest) Bodenlage mitmit Reibwert Bodenlage Reibwertµ µ= z.B. Qualität „Premium“ in =0,70,7 z.B. Qualität „Premium“ in Bodenlage mit µ = Pads aufaufWunschPads& &Bahnenware Bahnenware Bodenlage mit Reibwert Reibwert µWunsch= 0,7 0,7 größe, wirtschaftliche Lösungen größe, wirtschaftliche Lösungen Pads & Bahnenware auf WunschPads & Bahnenware auf Wunschgröße, wirtschaftliche wirtschaftliche Lösungen Lösungen größe,

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Kantenschutz Kantenschutz Kantenschutz Kantenschutz

Fragen FragenzurzurLadungssicherung? Ladungssicherung? Fragen zur zur Ladungssicherung? Ladungssicherung? Fragen

www.lasiportal.de www.lasiportal.de www.lasiportal.de

(das „B“ steht für das englische Wort der Schraube „Bolt“), werden die gesenkgeschmiedeten Größen von 1,6 t bis 31,5 t angeboten. Die dazu gehörigen 100 Prozent magnetisch rissgeprüften Schrauben bestehen ebenfalls aus dem speziellen ICE-Bolt-Material und sind immer eine Schraubennenndicke dünner als eine 8,8 Schraube. Die deutlichen Vorteile für die vier kleineren Schraubenlöcher und die Gewindefertigung liegen auf der Hand.

Starke Anschlagketten mit geringem Gewicht

Zu den leichtesten ICE-Anschlagketten der höchsten Güteklasse 12 mit einem umfangreichen Baukastenprogramm bietet RUD jetzt neue Traversen und Stützen in Leichtbauweise an. Aus extrudierten hochfesten Kunststoffprofilen, die mit profilversteifenden Compositteilen verklebt sind, werden Traversen und Stützen bis 3 m Länge und bis 3 t Tragfähigkeit angeboten. Diese ICE-pinkfarbenen, „auffällig anderen“ Lastaufnahmemittel sind nichtrostend, prüfbelastet mit 2 Millionen Lastwechseln getestet. Sie garantieren eine sechsfache Bruchsicherheit bei einer Einsatztemperatur von minus 40 Grad bis plus 65 Grad. Mit der ICE-Star-Serie können entsprechende Lasten schonend angehoben werden und beim Mitführen auf dem Lkw zur Abladestelle können sie bandscheiben- und fingerschonend von einem Mann transportiert werden. Die ICE-Anschlagketten der Güteklasse 12 sind prädestiniert, um die Leichtbautraversen mit den entsprechenden Ketten, Haken und Aufhängungen handhabungsgerecht zu bestücken.

Mit Chips ausgestattet

Alle Neuerungen von RUD sind mit robusten, geschützt liegenden RUD-ID-Points, also mit Chips versehen, die durch ein Lesegerät eindeutig identifiziert werden können. Die Vorteile für den Anwender: Inventarisierung, Transparenz, Dokumentation, Archivierung der Prüfergebnisse, Produktinformationen sowie Herstellerdokumentationen und vieles mehr.

NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .


Robuster Ladekran meistert Rammeinsätze

Zehn Meter Doppel-T-Träger ziehen

Hier ist er auf einer Baustelle in Hamburg im Einsatz. Gebaut wird ein sechsgeschossiges Gebäude mit etwa 12.000 m2 Geschossfläche. Zur Baugrubensicherung wurde Holzverbau eingebracht. Der Rohbau ist bereits weit fortgeschritten, sodass die Sicherung nicht mehr notwendig ist. Die Holzbohlen wurden bereits entnommen. Nun müssen die 10 m langen Doppel-T-Träger gezogen werden. Sie ragen jeweils rund 50 cm aus dem Boden. Darauf wird der Anbauvibrator, ein Müller MS3, gesetzt und verbolzt. Ein kompaktes und leichtes Gerät, das sofort mit seiner Arbeit beginnt. Gesteuert vom Hochsitz aus und angetrieben von der Bordhydraulik, machen Vibrator und Ladekran ihre Arbeit. Das heißt, innerhalb von einer Minute ist der Träger gezogen. Dann wird er abgelegt und der nächste gezogen.

Leises und erschütterungsfreies Arbeiten

„Es ist ein sehr angenehmes Arbeiten mit der Gerätekombination. Die Vibrationen übertragen sich nicht auf den Ladekran“, beschreibt Mike Engelmann, der Fahrer dieses Spezialgerätes, die Arbeit. Der Atlas Ladekran AK 300.2V zeichnet sich, wie die anderen Krantypen des Herstellers auch, durch Solidität aus. Das heißt Konstruktion und Material sind so gewählt, dass sie den Belastungen, die Rammeinsätze mit sich bringen, dauerhaft gewachsen sind. Das heißt auch, dass der Ladekran ein etwas höheres Eigengewicht als vergleichbare andere Produkte hat. Der gute Effekt für den Nutzer aber ist, dass Verschleiß oder zu hohe Belastung, zum Beispiel durch Vibration, keine wirkliche Bedeutung haben. Das kann laut Hersteller in Hamburg gut beobachtet werden. Es gibt kein Durchbiegen, Verwinden oder Verkanten.

Ideale Konstruktion für schnellen Ortswechsel

Stationiert ist die Lkw-Rammeinheit am Standort Rostock-Mönchhagen. Im Einsatz ist sie aber dort, wo sie die Aufträge hinführt. Göllnitz Umwelttechnik wurde 1992 gegründet und ist ein Unternehmen, das sich auf Spundwandbau, Ramm- und Bohrpfähle, Grundwasserabsenkungen u. a. spezialisiert hat. „Es ist zwar ungewöhnlich, einen Ladekran für Rammeinsätze zu verwenden, aber wir sind seit 20 Jahren erfolgreich damit. Und sehr schnell an jedem Einsatzort“, sagt Alf Göllnitz, Geschäftsführer des Unternehmens. Selbstredend ist es einfacher, einen Lkw von A nach B zu fahren, als einen Bagger, der als Trägergerät dient, zu transportieren. Dies hat man sich bei Göllnitz zunutze gemacht und den Atlas Ladekran als Ramm- und Zieheinheit konzipiert. Besonders im innerstädtischen Bereich, wo meist wenig Platz zur Verfügung steht, hat sich diese Lösung bewährt. Einmal weil am Tag auch drei oder vier verschiedene Baustellen angefahren werden können. Aber auch weil der lange Arm des Ladekrans an entfernte Positionen, die für einen Bagger nicht erreichbar sind, reichen kann. „Wir arbeiten seit 20 Jahren mit diesem Konzept und Atlas Ladekranen. Mit der speziellen Kinematik mit zwei Zylindern und Kastenprofil und der Robustheit und Solidität der Ladekrane haben wir beste Erfahrungen gemacht“, so Göllnitz. NFZ . LKW . TIEFLADER . ANHÄNGER .TRANSPORTER . MULDEN .

ATLAS

ATLAS Er kann bis zu 20,5 m weit reichen und eine maximale Last von 4,5 t heben, und dies bei einem Lastmoment von 300 kNm. Und er wird als flexibles Ramm- und Ziehgerät eingesetzt. Gemeint ist der Atlas Ladekran AK300.2V. Aufgebaut ist der AK300.2V auf einem Actros Fahrgestell, vierfach abgestützt mit einer Breite von 4,95 m vorn und 6,00 m hinten. Bedient wird der Kran vom Hochsitz aus. Das Gerät gehört zum Maschinenpark der Firma Göllnitz Umwelttechnik.

Der Atlas Ladekran AK 300.2V, aufgebaut auf einem Actros Lkw und ausgerüstet mit einem Anbauvibrator, zieht Doppel-T-Träger aus einer Baugrube in Hamburg.

KOMPAKTE

MULTIKUPPLUNGEN DP 2- 9 QUER DP 2-13 QUER

n Leitunge Für 2 -10 ie echnolog Flatface-T pelbar ruck kup d s b ie tr unter Be Beidseitig n gsgröße rbar Kupplun kombinie 5 2 N D DN 10

PMK SERIE

HÖCHSTE VIELFALT BEWÄHRTER LÖSUNGEN.

Tel. +49 2324 68626-0 · www.flatface.de

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 91 ]


OEM

Renault Trucks arbeitet derzeit an einem additiven Fertigungsverfahren im Bereich 3D-Metall-Druck, das völlig neue Möglichkeiten im Bereich der Motorenentwicklung bietet.

3D-Metalldruck für leichtere und kompaktere Motoren RENAULT TRUCKS Ein Team von Entwicklern und Ingenieuren bei Renault Trucks arbeitet derzeit an einem additiven Fertigungsverfahren im Bereich 3D-Metall-Druck. Durch dieses Verfahren wird eine Steigerung der Motorleistung ermöglicht. Die zukunftsorientierte Technologie wurde nun mit komplexen Komponenten erfolgreich in einem Euro 6-Motor erprobt.

Die Motorenkonstruktionsabteilung von Renault Trucks in Lyon setzt bei der Motorenfertigung von morgen auf ein Herstellungsverfahren mit additiver Metallfertigung. Dafür wurde nun ein Prototyp des 5-Liter-Motors mit der Abgasnorm Euro 6 Stufe C ausschließlich unter Anwendung des 3D-Drucks konzipiert.

Erfolgreicher Prüfstand

vität freien Lauf zu lassen. Dieses Verfahren eröffnet darüber hinaus grundlegend neue Perspektiven im Hinblick auf die Motorentechnologie von morgen. Diese wird damit funktioneller und leichter und bietet somit optimale Leistungen“, so Damien Lemasson. Die Anzahl der Bestandteile eines 5-Liter-Motors wurde um 25 Prozent, das heißt um 200 Teile reduziert.

Geringeres Gewicht – geringerer Kraftstoffverbrauch

Auch für Transportunternehmen bringt der 3D-Druck eine Reihe von Vorteilen mit sich. So werden vornehmlich die Gesamtbetriebskosten des Fuhrparks verbessert, da das geringere Motorengewicht eine höhere Nutzlast und einen geringeren Kraftstoffverbrauch garantiert. Bereits in naher Zukunft könnte dieses Fertigungsverfahren für spezifische Anwendungen oder für Kleinserien eingesetzt werden. Nach ersten erfolgversprechenden Versuchen arbeiten die Ingenieure von Renault Trucks weiter an diesem Fertigungsverfahren.

Zwar wurde der komplette Motor bereits virtuell konzipiert, doch wurden unter anderem die Kipphebel mithilfe des 3D-Metall-Druck-Verfahrens gefertigt. Die Komponenten wurden anschließend 600 Stunden erfolgreich auf dem Prüfstand in einem Euro 6-Motor erprobt. „Das Ziel dieses Projekts ist es, die positiven Effekte der additiven Metallfertigung auf die Größe und das Gewicht des Motors aufzuzeigen. Durch dieses Verfahren haben wir das Gewicht eines Vier-Zylinder-Motors um 25 Prozent, das heißt um 120 Kilogramm, reduzieren können“, erklärt Damien Lemasson, Projektleiter bei Renault Trucks. „Die durchgeführten Versuche beweisen außerdem die Haltbarkeit eines durch 3D-Druck hergestellten Motors.“ Das Verfahren der additiven Metallfertigung bietet eine völlig neue Entwicklungsperspektive für Verbrennungsmotoren. So ermöglicht das Produktionsverfahren die Fertigung komplexer, organischer Formen durch den Aufbau von Komponenten mittels Schichtung von Werkstoffen. Dadurch kann die Dimensionierung der Teile optimiert sowie die Anzahl der Montagevorgänge und der Motorkomponenten reduziert werden. „Die additive Fertigung ermöglicht es den Ingenieuren bisher gesetzte Grenzen zu überwinden und der Kreati-

[ 92 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

RENAULT TRUCKS

Neue Möglichkeiten in der Motorenentwicklung

OEM .

1604


Flexible und temporäre Abgasreinigungssysteme Nicht gelebter Umweltschutz kann mittel- bis langfristig einen weit höheren Schaden verursachen als die mit der Vermeidung von Luftverunreinigung verbundenen Investitions- und Erhaltungskosten wie zum Beispiel in Dieselpartikelfiltersysteme. Die Abgasreinigungstechnikbranche hat sich über die Jahre entwickelt und bietet mittlerweile eine Vielzahl von Lösungen zur Reduktion sowohl von Feinstaub (Rußemission) als auch von Stickoxiden. In Baden-Württemberg müssen nach dem BImSCHG in ausgewiesenen Luftreinhaltegebieten seit dem ersten Januar 2017 Baumaschinen, die nicht mindestens die Emissionsanforderung der Stufe III A erfüllen, mit einem Partikelminderungssystem ausgestattet werden.

Die Firma Puritech gilt als Pionier im Bereich der Nachrüstung von Baumaschinen mit Abgasreinigungssystemen. Der Hersteller bietet nach eigener Aussage für jeden Typ und für jeden Einsatz eine kostengünstige und wartungsfreundliche Abgasreinigungstechnik, mit der die Emissionsanforderungen von heute, aber auch von morgen erfüllt werden. Die Baubranche bleibt stets eine logistische Herausforderung, die bei Großbaustellen immer mit Unwägbarkeiten zu kämpfen hat. Puritech ist mit diesen Rahmenbedingungen der Baubranche gut vertraut und hat sich darauf spezialisiert, seinen Kunden binnen weniger Tage das geeignete Partikelminderungssystem bereitzustellen, damit die Baustelle rechtzeitig begonnen werden kann.

Breites Service-Partnernetzwerk

Baumaschinen sind ein sehr heterogenes Umfeld und nur schwer mit einem Standard abzudecken. Puritech hat sich hierfür über mehr als ein Jahrzehnt eine stabile Lieferkette aufgebaut, um einerseits diese Vielfalt abzudecken und andererseits das richtige System zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen. Ein breites Service-Partnernetzwerk sichert den bundesweiten Service. Der Einbau folgt eben-

PURITECH

PURITECH

Der Kaufpreis ist über die Lebensdauer eines Partikelfiltersystems hinweg gesehen nur ein kleiner Teil der Gesamtkosten. Entscheidend für die Wirtschaftlichkeit sind zu Beginn die richtige Dimensionierung des Systems sowie die Entscheidung über die Regenerationsstrategie.

so wie die Inbetrieb- und Abnahme strikt nach den von Puritech entwickelten Qualitätsvorgaben. Optional bietet das Unternehmen seinen Kunden eine Permanentüberwachung der Partikelfiltersysteme, an, mit der Betriebsdaten über ein telemetrisch angebundenes System in kurzen Intervallen ausgelesen und überwacht werden.

Temporäre Abgasreinigung

In Situationen, in denen Baumaschinen aus wirtschaftlichen Gründen nur temporär einen Emissionsstandard zu erfüllen haben, können diese rasch und kostengünstig mit Wechselfiltersystemen ausgerüstet werden. Bei Wechselfiltersystemen handelt es sich um Partikelfiltersysteme, die sich anders als klassische Dieselpartikelfiltersysteme nicht selber reinigen, sondern regelmäßig extern gereinigt werden müssen. Wechselfiltersysteme können über eine beschränkte Anzahl an Betriebsstunden Partikel aufnehmen. Der Ladezustand eines Wechselfiltermodules wird über ein Druckmessgerät immer angezeigt. Der Wechsel eines Filterelementes gestaltet sich einfach und kann vom Fahrer selbst vorgenommen werden. Das beladene Element kann nun über eine externe Regenerationsstation (Ofen) von Ruß und anderen Feststoffen gereinigt werden und steht anschließend zur Wiederverwendung zur Verfügung. Wechselfiltersysteme werden vor allem bei Maschinen eingesetzt, die nur sporadisch betrieben werden.

Emissionsarm. Ein KUBOTA eben.

Unsere geräuscharmen Motoren für Industrieanwendungen erfüllen schon heute die Abgasrichtlinien von morgen. Für die Zukunft: umweltfreundlich – von 5 bis 96 kW. www.kubota.de

160406_KUB_0005_16_ANZ_Emissionsarm_210x106mm_0_RZ.indd 1

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 93 ]

29.09.16 12:37


Sieben Schritte zum Öl-System 4.0 KLEENOIL Die Firma Kleenoil Panolin arbeitet seit 1986 an einem „perfekten“ Öl-System, mit dem Ziel, das Öl vom Wegwerfgedanken zu befreien. Die gegenwärtige Ausbaustufe beinhaltet ein Rundum-Paket, in dem Hochleistungsöle eine zentrale Rolle spielen. Um den besten Kundennutzen zu erreichen, war es notwendig, alle technologischen Möglichkeiten um das Öl herum aufzubauen. Genau genommen wurden dafür sieben Themenbereiche abgedeckt.

1) Umweltfreundliche Öle müssen biologisch abbaubar sein

Zahlreiche Panolin Öle, vor allem Hydrauliköle aus der HLP Synth Reihe, sind gemäß OECD Richtlinien (vollständiger Abbau) biologisch schnell abbaubar und entsprechen in der Regel der niedrigsten Wassergefährdungsklasse. Vielfach sind diese Produkte mit diversen Umweltzeichen z. B. dem Blauen Engel oder dem europäischen EEL (European Ecolabel), ausgezeichnet. Hinzu kommen vollsynthetische, biologisch schnell abbaubare Produkte, welche im Lebensmittelbereich zugelassen und gemäß der NSF-Zertifizierung zu den sogenannten H1-Ölen für den lebensmittelnahen Bereich zählen. Die technische Leistungsfähigkeit, z. B. die Alterungsstabilität und das Verschleißschutzverhalten ist sehr hoch. Bei Hydraulikölen überzeugt der sehr tiefe Stockpunkt (bis -60 Grad ) und bestätigt eine hohe Tieftemperaturstabilität. Wichtig ist auch, dass Freigaben zahlreicher Komponenten- und Maschinenhersteller vorliegen. Vielfach befüllen Maschinenhersteller Panolin HLP Synth-Produkte seit Jahren werkseitig.

2) Zur biologischen Abbaubarkeit kommt die CO2 Betrachtung dazu

Nach den Beschlüssen der UN-Klimakonferenz in Paris im Jahre 2015 ist davon auszugehen, dass die CO2-Reduktion zunehmend von den gewerblichen Unternehmen gefordert wird. Um in Bezug auf die Schmierstoffe darauf eine qualifizierte Antwort zu liefern, ist das Konzept „Panolin GreenMachine“ kreiert worden. Dafür ist ein spezieller CO2-Rechner entwickelt worden. Bewertet wird die Anwendung von umweltschonenden Schmierstoffen und die in diesem Zusammenhang stehende Reduktion des CO2-Ausstoßes. Der „Carbon Footprint“ (CO2-Fussabdruck) zeigt das Treibhauspotenzial ei225x92 Automechanika 2016_Layout 1 19.04.16 08:49 Seite 1 nes Produktes während einer auf die Anwendung festgelegten Zeit-

ENGINEERED AND MADE IN GERMANY [ 94 ]

3) Umweltfreundlichkeit ohne Energieeinsparung ist kaum vorstellbar

Es sind die Leichtlaufeigenschaften von vollsynthetischen Ölen, welche je nach Produkt, Einsatz und Abstimmung mehr oder weniger eine spürbare Energieeinsparung ermöglichen. In diesem Bereich tauchen immer wieder Werbebotschaften auf, in denen Energieeinsparungen auch im zweistelligen Prozentbereich ausgelobt werden. Bei seriöser Betrachtung, laut Hersteller belegt mit Prüfstands- und Praxistests, können mit Panolin Produkten zwischen 1 bis knapp 5 % Energieeinsparung erzielt werden.

4) Längere Ölwechselintervalle werden von Anwendern zunehmend vorausgesetzt

Biologisch schnell abbaubare Öle sind durchweg im Einkaufspreis höher als nicht biologisch abbaubare mineralölbasische Öle. Die ausgewogene Wirtschaftlichkeit kann nur über längere Standzeiten wiederhergestellt werden. Zahlreiche Panolin Öle, insbesondere die HLP Synth Öle sind laut Hersteller langzeittauglich und müssen bei Beachtung der Anwendungs- und Gewährleistungsbedingungen des Herstellers nicht in den sonst üblichen Intervallen gewechselt werden. Beim Einsatz von HLP Synth Ölen in mobilen Maschinen (z. B. Baumaschinen) sind Einsatzzeiten ohne Ölwechsel bis über 20.000 Betriebsstunden nachgewiesen, so das Unternehmen. Im industriellen Einsatz (z. B. bei Spritzgussmaschinen) werden laut Hersteller über 100.000 Betriebsstunden erreicht. Durch den Langzeiteinsatz werden sowohl die wirtschaftliche als auch die ökologische Bilanz positiv beeinflusst.

5) Die Verunreinigung macht auch die besten Öle schnell unbrauchbar

So wie ein Hochleistungssportler auf sich und seinen Körper in einem besonderen Maße aufpassen muss, so müssen nahezu alle hochwertigen Dinge mit höherem Pflegeaufwand innerhalb ihrer Hochleistungsfähigkeit geschützt werden. Bei Hochleistungsölen ist das nicht anders. Einige Hersteller, so auch Kleenoil, haben sich in den vergangenen Jahrzehnten auf die Entwicklung von Microfilt-

HPGD 1000

HPGD 1000_LR

DM 100

Hydraulik-Prüfgerät. Druck, Durchfluss, Temperatur.

Hydraulik-Prüfgerät - digital. Druck, Durchfluss, Temperatur.

Digitales Manometer zur Ermittlung und Messung von Drücken.

Mess-, Test- und Prüfgeräte für Wartung, Instandsetzung und Reparatur. Prüfgeräteentwicklung auch in Kooperation mit Kunden. Von der Entwicklung bis zur Serienfertigung - engineered and made in Germany -

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

W W W. L E I T E N B E R G E R . D E

spanne auf. Unternehmen, die das Konzept „Panolin GreenMachine“ umsetzen, zeigen laut Hersteller, dass sie einen Beitrag für die Umwelt leisten, und verschaffen sich somit einen Wettbewerbsvorteil.

I N J E K T O R E N - P R Ü F S TA N D / U R E A - H A N D L I N G / D I C H T I G K E I T S P R Ü F U N G


mevermögen der Filterelemente. Dank einer speziellen Konstruktion bleiben die in den Ölen eingesetzten Additive auch bei sehr niedriger Filtereinheit unangetastet. Die übrigen katalytisch und abrasiv wirkenden Verunreinigungen, d. h. Wasser und Feststoffpartikel, werden erfolgreich ausgefiltert.

6) Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

KLEENOIL

Es ist faktisch undenkbar, eine Langzeitverwendung von Ölen auszuloben, ohne (mindestens) periodische Ölanalysen. Im Allgemeinen kann erwähnt werden, dass Öle mindestens in den Intervallen im Labor analysiert werden, wie sie üblicherweise gewechselt worden wären. Seit mehreren Jahrzehnten sind Laboranalysen ein integraler Bestandteil des Anwendungskonzeptes des Herstellers. Im Rahmen der Gewährleistungszusage werden auch die dafür anfallenden Kosten übernommen.

rationssystemen für technische Öle konzentriert. Die Anwendungsvorteile der Kleenoil Microfiltration sind vielschichtig. Öl- und Aggregatpflege mit einer solchen Feinstfiltration im Nebenstrom trägt zur Reduzierung von Systemstörungen, Verschleiß und Ausfällen bei. Der Alterungsprozess der eingesetzten Flüssigkeiten verlangsamt sich, wenn mit der eingesetzten Filtertechnik neben der Feststoffverunreinigung auch Wasser aus dem Öl ausgefiltert wird. Kleenoil Filteranlagen sind ausschließlich für die Filterung von kohlenwasserstoffbasischen Flüssigkeiten konzipiert. Die besonderen Vorteile hierbei sind dem Hersteller zufolge die ausgezeichnete Effizienz mit der niedrigen Filtereinheit (1-3 µm) sowie das hohe Schutzaufnah-

7) Mit Öl-Sensoren werden auch die letzten Zweifel und Risiken beseitigt

Um Risiken während der Nutzungszeit zu vermeiden, werden Wechsel- und/oder Analyseintervalle entsprechend kurz gehalten. Nach dem heutigen Stand der Technik ist es möglich, alle ölbedingten Maßnahmen, z. B. die Öl-Analyse oder den Öl-Wechsel, zustandsabhängig durchführen zu lassen. Dafür hat Kleenoil das integrierte Fluidkonzept entwickelt. Hauptbestandteil dieses Konzepts ist der Öl-Sensor Kleenoil ICC (Identification Contamination Controll), womit die Zustandsanalyse (Qualitätsabgleich) alle 30 Minuten direkt in der Maschine erfolgt. Interessant ist die Anbindungsmöglichkeit an ein Telematik-System. So können Maschinen effizient fernüberwacht werden. Ein „Öl-System 4.0“ bedeutet die Möglichkeit, eine automatisch überwachte und ölwechselfreie Maschine zu betreiben. Noch ist das eher selten, jedoch vielfach technisch möglich.

Hochleistungsreifen für jeden Einsatz

M+S

AL59 Verfügbar bis 49 Zoll

AGC28 DE-Minimis 80% 1.3 BAG

AEX1 Bagger 10.00-20 Doppelmontage

NEU

Erhältlich beim Reifenfachhandel 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU Mehr Infos? www.aeolus-tyres.de - info@aeolus-tyres.de

[ 95 ]


Wachse schützen effizient vor Korrosion DKS

Protecting our future

Emissionstechnologie für den On- und Off-road Einsatz Dinex bietet Ihnen ein umfassendes Programm zur Emissionsverminderung bei Nutzfahrzeugen, Bussen und

Dinitrol ist einer der weltweiten Marktführer für Rostschutz und wird in Österreich und Deutschland von der ISO-zertifizierten Firma DKS Technik vertrieben. DKS ist dabei nicht nur Vertriebs-, sondern vor allem Beratungsunternehmen und auf Lösungen für die Bereiche Dichten, Kleben und Schützen spezialisiert.

Dauerhafter Schutz durch Wachse

Für zuverlässigen und dauerhaften Schutz ist eine Komplettkonservierung nötig. Das inkludiert Hohlraum- und Unterbodenschutz bzw. Oberflächen- und Lackschutz. Nur Wachse drin- Die Dinitrol-Produkte gewährleisten gen durch ihre besondere Kriechfähigkeit durch Schmutz- und langlebigen Schutz: Auch nach 1.000 Stunden Salzsprüh- und SchwitzwasserRostschichten und bilden eine griffige, klebfreie Schutzschicht. tests konnte keine Korrosion festgestellt Wachse sind sehr alterungs- und temperaturbeständig und ha- werden. ben eine maximale Standfestigkeit gegen Abrieb sowie Feuchtigkeit und Umwelteinflüsse wie Streusalz. Spezielle Sprühsonden mit unterschiedlichen Spritzwinkeln bis zu 360 Grad sorgen dafür, dass die Rostschutzmittel in alle Fugen und Nischen vordringen und tatsächlich alle Flächen nahtlos schützen. Wichtig ist die richtige Materialmenge und ausreichender Schutz der Kanten. Bei zu wenig Material wird durch die Kriechfähigkeit die Schutzschicht unterbrochen. Der Rost greift von Kanten und Rissen aus an und unterrostet in Folge ganze Flächen. Daher sind Fette und Bitumen keine gute Lösung. Bitumen bildet bei trockenem Wetter Risse. Fette waschen sich im Winter oder bei extremer Witterung zu rasch ab. Durch die gute Oberflächenspannung schützen Dinitrol Produkte insbesondere auch Kanten und Überlappungen. DKS

Transportern.

Perfekt gewartete Geräte sind für den Alltag am Bau unerlässlich. Mechanischer Abrieb, Nässe bis hin zu Kondenswasser in den Hohlräumen lässt diese jedoch rasch rosten und macht sie reparaturanfällig. Mit einer professionellen Konservierung wird Rost verhindert bzw. bei älteren Geräten und Fahrzeugen unterbunden. Sie sind länger im Einsatz, Reparaturarbeiten wie Entrosten und Lackieren entfallen. Zudem wird der Wiederverkaufswert gesteigert. Während verrostete Fahrzeuge nur mehr als Ersatzteillager dienen, bleiben Wert und Nutzbarkeit konservierter Fahrzeuge erhalten.

Highlights: •

Einfache & kostengünstige Montage.

Dinex verfügt über alle notwendigen Zertifizierungen und Zulassungen für die Off- und On-Road Filteranwendungen in Europa Dinex ist führender Lieferant von Nachrüstsystemen für den Off- und On-Roadbereich.

Erfahrungen mit über 30.000

Schwenkverschraubungen sparen Gewicht STAUFF

Nachrüstungen in Europa. •

Systemlösungen - Dinex ist Spezialist für Abgasanlagen und Emissionslösungen bei Baumaschinen und Nutzfahrzeugen

INFO-HOTLINE: Tel 0 180 225 1125 Dinex GmbH Gewerbestrasse 3-5 36148 Kalbach Fax 0 6655 918 601 info@dinex.de www.dinex.de

[ 96 ]

Das gesamte Rohrverschraubungsprogramm für die Hydraulik aus eigener Entwicklung und Fertigung: Mit diesem Anspruch wurde Stauff Connect Anfang 2015 auf den Markt gebracht. Bereits vom Start weg gab es ein umfassendes Sortiment, das jedoch stetig weiterentwickelt wird. Neu im Programm sind die Winkel-Schwenkverschraubungen RSWND in Mitteldruck-Ausführung. Sie ergänzen das bereits verfügbare Programm der Winkel-Schwenkverschraubungen RSW für Hochdruck-Anwendungen um eine Baureihe für niedrigere Betriebsdrücke, das heißt für bis zu 250 bar.

Genau wie die Baureihe RSW ermöglicht auch die RSWND-Serie die winkeleinstellbare und

schwenkbare Verbindung einer metrischen Rohrleitung in einem Winkel von 90 Grad. Da der zulässige Druckbereich niedriger ist, ist die neue Baureihe deutlich kompakter und um bis zu 25 Prozent leichter ausgeführt – ein Pluspunkt insbesondere in mobilhydraulischen Anwendungen. Dank der verringerten Abmessungen können in der Konstruktion mehrere Schwenkverschraubungen näher nebeneinander platziert werden. Stauff fertigt die RSWND-Serie für sämtliche gängigen metrischen Rohr-Außendurchmesser von 6 bis 22 mm in der leichten Baureihe beziehungsweise von 6 bis 20 in der schweren Baureihe. OEM .

STAUFF


Reinigung von Dieselpartikelfiltern bei Baumaschinen CLEANTAXX

WARTUNG & PFLEGE Die Abgasnormen für Baumaschinen stellen Motoren- und Maschinenhersteller in vielen Bereichen vor neue Herausforderungen. In einigen Systemen greifen die Hersteller für die Abgasnachbehandlung zu einem Dieselpartikelfilter (DPF). Der DPF besteht in der Regel aus einer mit Edelmetallen beschichteten Keramik und unterliegt einem Wartungsintervall. Warum aber muss ein DPF gewartet werden? Wie bei jedem Fahrzeug mit einem Dieselmotor findet eine kontinuierliche Regeneration während des Betriebs, im Filter statt. Erreicht der Filter dann eine gewisse Beladung durch die ständige Ansammlung von Asche, steigt der Gegendruck des Filters an. Damit es zu keinem Maschinenausfall kommt, ist ein Wartungsintervall festgelegt, dieser variiert bei Baumaschinen je nach Modell zwischen 2.000 und 6.000 Betriebsstunden.

Eine schnelle und unkomplizierte Reinigung von Dieselpartikelfiltern bietet das Unternehmen Cleantaxx an. Das Unternehmen übernimmt zeitgleich auch die Abwicklung der Logistik.

DPF-Reinigung als realistische Alternative

Bei einem Wartungsintervall muss der DPF ausgetauscht oder gereinigt werden. Alle Filtersysteme mit DPF, verbaut bei den Abgasnormen Tier3b, Tier 4 und Tier 4i, sind für eine Reinigung konzipiert. Die hochwertige Qualität aus einer robusten Keramik bildet dafür die Grundlage, denn sie ist langlebig und nicht nur für einen Intervall nutzbar. Dennoch ist Vorsicht geboten. Ein beladener Dieselpartikelfilter ist randvoll mit Feinstaub, bestehend aus Ruß- und Ascheresten. Eine Reinigung muss unter strengen Umweltauflagen erfolgen, bei der gewährleistet ist, dass keine Feinstaubpartikel in die Umwelt gelangen und dabei das Filtermaterial nicht beschädigt wird. Die Keramikstruktur ist robust, dennoch empfindlich und kann bei mechanischer Belastung brechen oder reißen. Ebenso können Schäden durch Selbstreinigungsversuche mit Wasser, hohen Temperaturen oder der Hilfe von Druckluft entstehen, dann kann es teuer werden.

file • Über 80 Größen und Pro bei • Hohe Laufleistung nd reduziertem Rollwidersta ter • Optimaler Preis je Kilome • 100% runderneuerbar

Schnelle und unkomplizierte DPF-Reinigung

STAUFF

Der Reinigungsprozess bei Cleantaxx erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Die Größe oder der Hersteller des Filters ist dafür unerheblich. Die Reinigung erfolgt gründlich und schonend, ein Reinigungsprotokoll dokumentiert die Messwerte vor und nach der Reinigung. Cleantaxx übernimmt als Service für seine Kunden auch die Abwicklung der Logistik. So wird eine taggleiche Abholung wie auch der Versand über Nacht gesteuert. Dauert dieser Prozess zu lange, empfiehlt Cleantaxx seinen Kunden den Einsatz von Tauschfiltern. Damit wird die Reinigung beim Wartungsintervall zeitlich stark reduziert. Tauschfilter können je nach Größe der Flotte selbst angeschafft und bevorratet werden oder über Cleantaxx angefragt werden.

www.windpower-tyre.com OEM .

0 3Bohnenkamp .20 1 7 . TREFFPUNKT Vertriebshändler für Deutschland: AG www.bohnenkamp.de | Telefon: +49 (0) 541 121 63 - 200

BAU

[ 97 ]


Umschaltventilatoren in geprüfter Qualität EFFIZIENTE KÜHLUNG

Die Cleanfix Umschaltventilatoren reinigen laut Hersteller kraftvoll und kühlen optimal, effizient und passen sich dem Kühlbedarf an. Diese beiden Faktoren führen zu Kraftstoffersparnis und zusätzlicher Leistung für Zapfwelle und Räder im Vergleich zu verschmutzten Kühlern. Des Weiteren entfallen durch die regelmäßige und komfortable Reinigung lästige Arbeitsunterbrechungen und unproduktive Ausfallzeiten. Thermoelemente an jedem einzelnen Flügel gewährleisten eine sichere und bedarfsgerechte Kühlung. Es wird lediglich so viel Luftstrom erzeugt wie nötig und somit die Ventilator-Antriebsleistung immer im minimalen Modus gehalten. Während des Arbeitseinsatzes und bei voller Drehzahl kann der Cleanfix Umschaltventilator per Knopfdruck in die Ausblasstellung umgeschaltet werden. Dies geschieht pneumatisch. Da einzig bei diesem System das Flügelprofil stets in der aerodynamisch richtigen Position bleibt ist dem Hersteller zufolge höchster Luftstrom sowohl in Saugstellung als auch in Ausblasstellung garantiert. Dies erlaubt das Ausschöpfen der maximalen Reinigungskapazität. Zusätzlich erhöhen die elasti-

CLEANFIX

Die Firma Hägele und ihre Produkte rund um das patentierte Cleanfix-System wurden vom Unternehmen John Deere geprüft und für so gut befunden, dass Hägele nun den Status „approved allied supplier“ erhalten hat. Dieser Status ermöglicht, dass Cleanfix Umschaltventilatoren in die John Deere Traktoren 6145R bis 6215R von John Deere Fachhändler eingebaut werden können, ohne dass ein Gewährleistungsanspruch an der Maschine erlischt.

Die Cleanfix Umschaltventilatoren können während des Arbeitseinsatzes per Knopfdruck in die Ausblasstellung umgeschaltet werden.

schen Flex-Tips an den Flügelenden den Volumenstrom, wodurch die Flügel noch länger im flachen und dadurch im energiesparenden Modus bleiben. Das Cleanfix System ist sowohl für Maschinen mit Druckluftanlage als auch ohne Druckluftanlage erhältlich.

Damit Sie nicht schwarz sehen inigungsch Abgasre Mit PURI te ber und störungssau systemen le die Baustel h rc u d frei elfiltertik ar e Dieselp • innovativfür jede Anforderung e system nstig d kostengü • schnell un Produktberatung e • kompetent vice ckender Ser • flächende nge Standzeiten la ht • unerreic ten artungskos • geringe W etrieb B r he lic nd • kundenfreu • zertifiziert gungs- und • Filterreini vice Ersatzteilser ren als 15 Jah Seit mehr artner in P er h lic ihr verläß ng! gasreinigu Sachen Ab

PURItech GmbH Badstraße 26, D-79761 Waldshut-Tiengen, Telefon: +49 (0) 7741 96682 - 0 Fax: +49 (0) 7741 96682 - 21, info@puritech.de

[ 98 ]

www.puritech.de

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

OEM . CT_TREFFPUNKT_BAU_3_90x65mm_FEB17_RZ.indd 1

08.02.17 10:12


BKT Vom 7. bis 11. März 2017 zeigt sich das Unternehmen BKT auf der internationalen Bühne der Conexpo-Con/AGG 2017 in Las Vegas (Nevada, USA), um die Produkte der Earthmax Reifenserie in den Bereichen Fahrzeuge für Bauwesen, Bergbau und Erdbewegung zu präsentieren.

Die BKT Produkte wurden zur Bereifung von Muldenkippern, Radladern, Planierraupen und Gradern entworfen, um eine bestmögliche Gewichtsverteilung auf dem Boden zu gewährleisten. Alle Earthmax Versionen zeichnen sich durch eine gemeinsame Eigenschaft aus: die All Steel Struktur, welche der Karkasse größere Resistenz und somit Widerstandsfähigkeit gegenüber Durchstößen und dem Eindringen von Fremdkörpern bietet. Diese Eigenschaften sind wesentlich, wenn Hindernisse auf dem Boden vorhanden sind, die eine Gefahr für den Reifen durch Stiche und Beschädigungen darstellen. Das Earthmax Sortiment eignet sich auch für schwieriges Gelände wie das von großen Baustellen und Gruben sowie im Berg- und Untertagebau. Einer der spektakulärsten Reifen der Earthmax Serie ist der „Earthmax SR 45 Plus“. Mit seinem Durchmesser von 2,70 Metern (Größe 27.00 R 49) ist er ein wahrer Blickfang. Speziell für starre Muldenkipper entworfen, ist dieser Giant Reifen ideal für längere Transportarbeiten. Darüber hinaus bietet die robuste All Steel-Struk-

BKT

Professionelle Bereifung vorgestellt

tur der Karkasse hohe Stabilität und macht den Reifen somit besonders widerstandsfähig gegenüber Schnitten, Rissen und Abreibung unter jeglichen Einsatzbedingungen. Für knickgelenkte Muldenkipper ist auch der „Earthmax SR 41“ in der Größe 20.5 R 25 auf der Messe mit dabei. Dieser spezielle Reifen weist ein besonders tiefes Laufflächenprofil mit verstärkten Verbindungselementen auf, wodurch die Stollen steifer sind, was sich wiederum in mehr Stabilität zeigt. Die spezielle Anordnung der Stollen Auf der Conexpo in Las Vegas prästeht auch für sehr gute Traktions- sentiert das Unternehmen BKT unter eigenschaften – eine wesentliche anderem den Giant Reifen Earthmax Anforderung für knickgelenkte SR45 Plus. Er besitzt einen Durchmesser von 2,70 Metern. Muldenkipper, die auf hartem Gelände unter schwierigen Bedingungen im Einsatz sind. Darüber hinaus profitiert der Earthmax SR 41 von den BKT Gummimischungen letzter Generation, welche eine gute Performance und Dauerhaftigkeit gewährleisten.

Finanzielle Zuschüsse für Reifen HANKOOK Ab sofort können Hankook Kunden aus dem Güterkraftverkehr mit schweren Nutzfahrzeugen im Rahmen des Förderprogramms „De-minimis“ wieder finanzielle Zuschüsse vom Bundesamt für Güterverkehr erhalten, sofern sie Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umweltschutz im Straßenverkehr durchführen.

Nachdem die „De-minimis“ Vorgaben im letzten Jahr gehäuft Fragen aufwarfen, sind die Regelungen dieses Jahr deutlich optimiert worden. In Deutschland steuerlich registrierte Hankook Kunden können bei ihrem nächsten Reifenkauf für im Güterkraftverkehr eingesetzte, mautpflichtige Fahrzeuge bis zu 80 Prozent des Kaufpreises vom Staat zurückerhalten. Förderfähige Reifen sind besonders lärmarme Nutzfahrzeugreifen mit den Energie-Effizienz Klassen A bis C nach

HANKOOK

Manfred Zoni, Hankook Lkw-Vertriebsdirektor für die deutschsprachigen Märkte: „Unser Lkw-Vertriebsteam berät unsere Kunden deutschlandweit gern zu den aktuellen Förderungen und Leistungen des De-minimis Programms. Bis zu 100 Reifendimensionen von Hankook, unter anderem für Leicht-Lkw, für den Regional- und Fernverkehr und Lkw-Reifen für den Baustelleneinsatz, fallen in die Förderfähigkeit von De-minimis.“ OEM .

Förderrichtlinie 1.9. Darüber hinaus werden alle Reifen auf nicht angetriebenen Achsen mit M+S Kennung gefördert. Neu in 2017 ist der staatliche Zuschuss auch für Reifen auf angetriebenen Achsen mit M+S- und 3PMSF-Symbol nach Förderrichtlinie 1.3.

Förderung für Sicherheit und Umweltschutz

Unterstützt werden Maßnahmen im Güterverkehr, die der Sicherheit und dem Umweltschutz dienen, wie z. B. der Einsatz von Nutzfahrzeugreifen aller Achspositionen, die über ein sehr niedriges Geräuschniveau und über einen optimierten Rollwiderstand nach Richtlinie 1.9. verfügen. Hiernach beträgt die Förderung für gekennzeichnete Reifen bei Effizienz-Klasse A 50 Prozent, Effizienz-Klasse B 40 Prozent und Effizienz-Klasse C 30 Prozent. Die Fördersätze für geräuscharme und rollwiderstandsoptimierte Reifen können dabei kumuliert werden. Beispielhaft kauft der Kunde förderfähige Reifen der Energie-Effizienz-Klasse A für 4.000 Euro. Die Kumulierung der Energie-Effizienz-Label ergibt 80 Prozent (30 % für Rollgeräusch; 50 % für A-Label Rollwiderstand); die förderungsfähigen Kosten betragen 80 Prozent des Kaufpreises, damit 3.200 Euro. Der Förderungssatz beläuft sich aufgrund der Kumulierung der beiden Energie-Effizienz-Label auf 80 Prozent vom förderfähigen Teil des Kaufpreises, damit kann der Kunde 2.560 Euro zurückerstattet bekommen. Ein weiteres Beispiel: Der Kunde erwirbt förderfähige Reifen der Energie-Effizienz-Klasse C für 4000 Euro. Die Kumulierung der Energie-Effizienz-Label ergibt 60 Prozent (30 % für Rollgeräusch; 30 % für C-Label Rollwiderstand); weiterhin werden 80 Prozent (= 3.200 Euro) des Kaufpreises als Berechnungsgrundlage für die Förderungszuschüsse betrachtet. Da sich der Förderungssatz durch die Kumulierung der Energie-Effizienz-Label jetzt auf 60 Prozent vom förderfähigen Teil des Kaufpreises beläuft, kann der Kunde 1.920 Euro als De-minimis Zuschuss erhalten. 0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 99 ]


FAM–KOMMUNIKATION

E DV . RE C HT . VERSI C HERUN G EN . F I N A N Z I ERUN G .

„Mixed Reality“ am Beispiel einer stationären Anlage der Firma Binder+Co.

Live-Aufnahmen vor der Greenbox.

Virtuelle Konstruktionspräsentation für die Baubranche FAM–KOMMUNIKATION In einer virtuellen Welt erweckt Firmenchef Michael Fasching von FAM-Kommunikation die Planungen seiner Kunden zum Leben. Mithilfe von Hightech ist ein Begehen von Gebäuden und Maschinen schon vor ihrer Entstehung möglich – und das lediglich auf Basis von CAD-Daten.

„Virtual Reality“ heißt die neue Präsentationsform, von der ab sofort die Kunden von Konstrukteuren und Architekten profitieren können. „Bislang nutzten fast ausschließlich Macher von Computerspielen virtuelle Welten, in die sie die Spieler ganz eintauchen lassen“, sagt Geschäftsführer Michael Fasching, „Wir von FAM-Kommunikation haben uns diese Technik für die Präsentation von Planungen zunutze gemacht, wodurch die gesamte Baubranche revolutioniert wird.“ Mühseliges Erklären von Konstruktions- und Bauplänen gehört somit der Vergangenheit an.

Eine virtuelle Welt entsteht

Lediglich die CAD-Daten der Planung benötigen Michael Fasching und sein Team, um mithilfe von speziellen Programmen eine 3D-Animation Michael Fasching, Geschäftsführer des Unternehmens des geplanten Gebäudes oder FAM-Kommunikation. der konstruierten Maschine auf dem Computer entstehen zu lassen. Diese 3D-Animation wird durch eine Spezialbrille und zwei Controller in eine virtuelle Welt verwandelt, die der Kunde durchschreitet. „Der Kunde schaut sich die geplante mobile oder stationäre Anlage nicht einfach an. Er befindet sich mitten drin. Kann sie durchschreiten, nach oben, nach unten, zur Seite schauen“, erklärt

[ 100 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Michael Fasching. Durch die virtuelle Darstellung werden die Planung erlebbar, eine Vertrauensbasis für Investoren / Kunden geschaffen und gleichzeitig unnötige Mehrkosten verhindert.

Frühzeitig Verbesserungen erkennen

Durch die virtuelle Begehung einer Planung werden Höhenniveaus, Lichteinfall, Entfernungen, Größen- und Raumdimensionen klar sichtbar. Produktvorteile von Anlagen werden so erlebbar gemacht und müssen somit nicht mehr erklärt werden. Auch Verbesserungspotenziale lassen sich durch diese neue Art der Präsentation frühzeitig erkennen, was Zeit und zusätzliche Kosten spart.

Gruppenpräsentationen möglich

Wird eine virtuelle Planung nicht einer, sondern mehreren Personen gleichzeitig präsentiert, setzt Michael Fasching einen Kameramann ein, der den Kunden beim Durchwandern der virtuellen Welt in der Greenbox filmt. Ein speziell entwickeltes Programm fügt die Abläufe der virtuellen Realität und die Live-Aufnahmen des Kunden zusammen und zeigt den dabei entstandenen Film auf einem großen Monitor in Echtzeit. Durch diese Technik ist es mehreren Zuschauern möglich, live dabei zu sein und die Person, die sich gerade durch die virtuelle Welt bewegt, zu beobachten und mitzudiskutieren. Da es gerade auf Messen aus Platzgründen nicht immer möglich ist, eine Greenbox aufzubauen, hat das Team von FAM-Kommunikation eine spezielle Laptopversion entwickelt. „Für die mobile Version kommen lediglich ein leistungsstarker Laptop (oder Rechner), die Software sowie die Spezialbrille mit den Controllern zum Einsatz“, so Michael Fasching.

Der Blick durch die HTC Vive-Brille.

EDV . RECHT . VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG .


3D-Modelle in realer Umgebung erleichtern Planung, Bau und Betrieb TRIMBLE Das Unternehmen Trimble stellt den neuen „SketchUp Viewer“ für Microsoft Hololens vor. Die neue Mixed-Reality-Lösung projiziert 3D-Modelle holografisch auf die reale Welt, um Qualität und Effizienz bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken zu verbessern. Der Trimble Sketchup Viewer ist die erste erweiterbare, kommerzielle Anwendung der Microsoft Hololens im Windows Store und kann ab sofort heruntergeladen werden.

Digitale Modelle erleichtern Zusammenarbeit

Modelle mit dem Tabletop-Modus flexibel anpassen

Microsoft Hololens ist das erste vollständige, holografische Mixed-Reality-System für kommerzielle und Endkundenanwendungen. Nutzer können Modelle ansehen, die über die neu erschienene AR|VR-Erweiterung für Sketchup-Desktop auf ihre Hololens-Datenbrille übertragen werden. So lassen sich Modelle in Trimbles 3D Warehouse suchen und herunterladen oder Projektdateien von Trimble Connect, einer Cloud-basierten Kooperationsplattform, ab-

TRIMBLE

Mit der Microsoft Hololens können komplexe räumliche Situationen durch die dreidimensionale Darstellung klarer nachvollzogen und einfacher kommuniziert werden. Der Sketchup Viewer bietet ein immersives Erlebnis für Nutzer, indem es die reale Welt mit physikalischen Modellen überlagert. Da Hololens kabellos funktioniert, können Nutzer sich frei in diesem Mixed-Reality-Raum bewegen.

chen Standorten sind die Kernelemente des „Experimental Design Review“-Prozesses in Sketchup Viewer. Mithilfe von mehreren Hololens-Geräten, können die Projektbeteiligten gemeinsam das Modell besprechen. Über die Audio-Funktion und mittels Mixed-Reality-„Sight-Guides“ sind die Nutzer in der Lage, ihren Teamkollegen exakt zu vermitteln, welchen Teil des Modells sie selbst gerade betrachten.

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Vi s i o n Mit dem neuen „SketchUp Viewer“ für Microsoft Hololens können 3D-Modelle holografisch auf die reale Welt projiziert werden.

Der Sketchup Viewer für Microsoft Hololens ist ab sofort zum Herunterladen I nnovat i o n Holoim Microsoft Windows Store Die dazugehörigen MicrosoftKrane Spezialkonzepte fürverfügbar. Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Lens-Geräte können im Microsoft StoreVe erworben werden. ra nt wo r t ung

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Der Architekt Greg Lynn nutzte Trimbles Mixed-Reality-Lösung und rufen. Anschließend projiziert die Datenbrille das Modell in ihre reale Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Microsoft Hololens bereits, um eine neue Vision für die Wiederbele- Umgebung. Der Tabletop-Modus erlaubt es, Modelle auf spezifische Vi s i oPlatz n anzubung des Packard-Werks, einer ehemaligen Autofabrik in Detroit, zu architektonische Anforderungen oder den vorhandenen I nn ovat iverschieben on haben besonders umfangreiche Spezialkonzepte Anwender können und daszugleich Modellkostengünstige neu skalieren, entwickeln. Das Projekt wurde 2016 im Rahmen des U.S. Pavilions Wir passen. Vis ionwie Hier diesowie wichtigsten Policen: Verant wo r t un g einem und drehen Modelle an einem physischen Objekt auf der Architekturausstellung Biennale in Venedig präsentiert. Die entwickelt. I n n ovation betrachten Technologie ermöglicht neue Arbeitsabläufe und -prozesse für Ar- Tisch verankern, um das Modell aus allen Blickwinkeln Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung fürZugriff Händler und Vermieter Ve ra ntauf wor tunwichtigsten g Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit können. Zudem eröffnet Sketchup die chitekten, Ingenieure, Planer und Unternehmen im Gebäudema- zu Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter nagement. Nutzer können komplexe räumliche Gegebenheiten Informationen, beispielsweise zu relevanten BIM-Daten (Building InBesondere Risiken mehr Sicherheit Kfz-Flotten- undWir Stückzahlmodelle für allebrauchen Fahrzeugarten haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte und Projektkomponenten, über die Entity-Inin einer umfassenden Erfahrung verstehen. Die Kombination von formation Modeling) entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen Tape-Measure-Funktion können Anwender aus Sketchup mit Mixed-Reality ermöglicht damit erstmals einen so- fo-Funktion. Mit der Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Durch Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler Vermieter Modell spezifische Maße ablesen. einenundWechsel zwigenannten Experimental Design Review – die Fähigkeit, Planungs- dem Rechtsschutzversicherungen für den Firmenund Privatbereich Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Ebenen des Projektes werden einzelne und Konstruktionsprojekte so natürlich wie möglich zu erleben. Die schen verschiedenen BetriebsundStückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter AspekKfz-Flottenund für alle Fahrzeugarten konzepte für Arbeitsbühnen, Krane Teams an unterschiedli- te besser sichtbar. Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen ZusammenarbeitBaumaschinen, in Echtzeit und zwischen Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unsererfürErfahrung. Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle alle Fahrzeugarten

konzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

konzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Vis ion Vis ion I nnovation I nnovation Ve rant wor tung Vis ion Ve rant wor tung I nnovation Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Vemehr rantSicherheit wor tung Besondere Risiken brauchen

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen Maschinen-Spezial-Policen für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter für Anwender, Händler und Vermieter Wir Maschinen-Spezial-Policen haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter E D V . RPolicen: E C H für T .alle V EFahrzeugarten RSICHERUNGEN . FINANZIERUNG Kfz-Flottenundwichtigsten Stückzahlmodelle entwickelt. Hier die Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Rechtsschutzversicherungen den Firmenund Privatbereich Maschinen-Spezial-Policen fürfür Anwender, Händler und Vermieter Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Spezialkonzepte für ArbeVe Maßgeschneiderte Spezialkonzep

Spezialkonzepte für Arbeitsbü Maßgeschneiderte Versicheru Spezialkonzepte für

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH MORNEWEG GmbH MORNEWEGVersicherungsmakler Versicherungsmakler GmbH Stettiner Str. 31 StettinerStr. Str. Stettiner 3131 34225 Baunatal 34225 Baunatal 34225 Baunatal Telefon: 05601 - 96 17 70 Telefon: 05601 70 Telefon: 05601 - -9696 1717 70 Telefax: 05601 - -9696 1717 74 Telefax: 05601 74 Telefax: 05601 - 96 17 74 www.Morneweg.info www.Morneweg.info www.Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info

Besondere Beson

Wir haben Wirbeson hab

entwickelt. Hier d Besondere Risiken bra entwicke Besondere Risike

Betriebs- und Betr Maschinen-Sp

Masu Wir haben besonders umfangreich Kfz-FlottenWir haben besonders umfa KfzGeschäftsgeb entwickelt. Hier die wichtigsten Po

Gesc entwickelt. Hier dieTransportvers wichtig

Rechtsschutz Tran

.

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 101 ]

Betriebs- und Umwelthaftpflic Rech Sprechen Sie mit Betriebs- und Umwelth Maschinen-Spezial-Policen für Spreche Kfz-Flottenund Stückzahlmod Maschinen-Spezial-Poli GeschäftsgebäudeundStückz Gesch Kfz-Flotten- und Transportversicherungen Geschäftsgebäude-aller und Rechtsschutzversicherungen f

Transportversicherunge Rechtsschutzversicheru

Sprechen Sie mit uns und profitier

Sprechen Sie mit uns und p


Telematik-Einsatz im Winterdienst hilft Chaos zu vermeiden Starker Schneefall und glatte Straßen stellen Städte und Gemeinden jedes Jahr von neuem vor große Herausforderungen. Um ein Chaos auf den Straßen zu vermeiden, wenn der erste Berufsverkehr beginnt, müssen in der Regel alle wichtigen Straßen bis 7 Uhr geräumt sein. Eine effiziente Koordination des Winterdienstes ist dabei das A und O: Der Einsatz muss so organisiert werden, dass zunächst die Hauptverkehrsachsen, anschließend Nebenstraßen und Fahrradwege geräumt werden.

Wertvolle Unterstützung leisten dabei Technologien wie die Flottenmanagement-Lösung von Tomtom Telematics, die zum Beispiel bei den städtischen Betrieben im westfälischen Minden eingesetzt wird: Fünf Kipplaster sowie drei Kleinfahrzeuge werden zu Beginn der Wintersaison am ersten November mit Streuaufsätzen sowie mit den Fahrzeugortungsgeräten von Tomtom Telematics ausgestattet. Die Fahrzeugortungsgeräte der Tomtom Link-Serie zeigen dem Einsatzleiter die aktuellen Standorte der Fahrzeuge in der Flottenmanagement-Plattform Webfleet an – auch auf dem Smartphone. Das ermöglicht dem Einsatzleiter, die Fahrer so effizient zu disponieren, dass sie ihre nächsten Einsatzorte möglichst schnell erreichen können. Vor allem überfrierende Nässe und Reifglätte machen den Einsatzkräften in Minden zu schaffen.

TOMTOM TELEMATICS

TOMTOM TELEMATICS

Die Fahrzeugortungsgeräte der Tomtom Link-Serie zeigen dem Einsatzleiter die aktuellen Standorte der Fahrzeuge in der Flottenmanagement-Plattform Webfleet an – auch auf dem Smartphone.

Vorausschauende Planung beugt Unfällen vor

Ein externer Dienstleister liefert die aktuelle Vorhersage für die nächsten 36 Stunden sowie eine Prognose für die kommenden acht Tage. Bei einem bevorstehenden Wintereinbruch verteilt Einsatzleiter Jens Fricke seine Mitarbeiter um fünf Uhr morgens auf die Räumund Streufahrzeuge. Besteht die Gefahr von Glatteis, beginnt der Einsatz auch schon ein oder zwei Stunden früher, bei Extremsituationen wie Eisregen sogar schon am Vorabend, beschreibt Fricke. „Das kann zum Beispiel notwendig sein, wenn es die Wochen vorher sehr kalt war und der Boden entsprechend durchgefroren ist. Aber Webfleet hilft uns auch in diesen Situationen, das Chaos zu vermeiden.“

Online-Vergleichsplattform erleichtert die Suche nach passenden Baumaschinen Matthias und Florian Handschuh haben mit Vincent Koch 2015 mit der Gründung von Klarx nach eigener Aussage „die Digitalisierung der Baubranche auf den Markt gebracht“. Wieso ihr Startup aber gerade auf den Bauwirtschaftsmarkt abzielen sollte, lag für die Gründer auf der Hand. Die Baubranche war bis zur Gründung von Klarx ein für den Kunden schwer überschaubarer Markt. Welches Unternehmen wo das beste und preiswerteste Bauequipment anbot, stellte für den Mieter bislang zum Teil ein zeitaufwendiges und undurchsichtiges Unterfangen dar. Durch die Plattform des Münchner Startups wird dies in Zukunft wesentlich erleichtert.

Klarx agiert als unabhängiges und freies Online-Vergleichsportal zwischen Mietern und Vermietern. Dabei werden dem Kunden durch die Ermittlung eines realen Preises (d. h. inklusive Logistikkosten) nicht nur die besten Mietkonditionen wie niedrige Miet-, Lieferund Versicherungskosten geboten, sondern auch – und das macht das Verwenden von Geo-Daten möglich – das dem Mieter nächstgelegene Produkt vermittelt.

Mithilfe eines intelligenten Algorithmus kann von Klarx die jeweilige Lieferzeit errechnet und dem Bauherrn ein Live-Update des Lieferzeitpunkts zur Verfügung gestellt werden. Diese Neuerung kommt dem Kunden ebenso bei der Planung als auch bei der Kalkulation des Bauvorhabens zugute. Das noch junge Unternehmen kann inzwischen bereits auf Baumaschinen und Baugeräte aller Art von über 1.000 Mietstationen in ganz Deutschland zugreifen.

KLARX

KLARX

Kooperation mit der ESA für exakte Daten

Für die technische Weiterentwicklung kooperiert Klarx für die nächsten zwei Jahre mit ihrem Technologiepartner, der Europäischen Weltraumorganisation (ESA BIC Bavaria). Diese suchte Entrepreneure, die Raumfahrttechnologien in anderen Sektoren anwenden.

[ 102 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

EDV . RECHT . VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG .


IMPRESSUM

Baugeräte und Maschinen richtig versichern

Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Strategie & Beratung Chefredaktion Werbeleitung Redaktion Layout/Grafik Anzeigen

VHV Auf der Baustelle greifen viele Gewerke wie ein Uhrwerk ineinander. Dabei ist der tägliche Einsatz von Baugeräten und Maschinen eine Selbstverständlichkeit. Was passiert, wenn Maschinen plötzlich beschädigt werden? Wer ersetzt den Schaden?

Die Mehrzahl der Baufirmen geht davon aus, dass gemietete/geliehene Baugeräte und Maschinen über entsprechende Klauseln in der Betriebshaftpflichtversicherung automatisch mitversichert sind. Das ist allerdings, wenn überhaupt, nur eingeschränkt der Fall. Im Schadenfall ist die Klärung des Verschuldenssachverhaltes maßgeblich.

Gemietete Maschinen sind oft nicht versichert

In der Betriebshaftpflichtversicherung sind auf der Baustelle gemietete/geliehene Baugeräte und Maschinen nur bis zur separat, meist zu niedrig, vereinbarten Versicherungssumme versichert. Das Brandrisiko und das Diebstahlrisiko sind gar nicht versichert. Aus diesem Grund sollte für Mietgeräte immer eine Maschinen- und Kaskoversicherung bestehen. Baugerätevermieter fordern diese Deckung sogar zwingend.

Absicherung von geleasten/finanzierten Baugeräten

Geleaste/ finanzierte Baugeräte und Maschinen sollten sicherheitshalber immer über eine separate Maschinen- und Kaskoversicherung zumindest für den Zeitraum der Finanzierung versichert werden. Hierbei sollte beachtet werden, dass eine „GAP-Deckung“ vereinbart ist. Diese Deckung wird von der VHV als Bauspezialversicherer ebenfalls angeboten.

Zahlreiche Sachschäden werden abgedeckt

Über die VHV Maschinen- und Kaskoversicherung sind beispielsweise Sachschäden durch Brand, Blitzschlag und Explosion, durch Absturz, Umsturz, Zusammenstoß, durch Montage, Demontage, Verladen, während Transporten, durch Versaufen oder Verschlammen, durch Vandalismus, durch Bedienfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter, durch Kurzschluss, Überstrom und Überspannung, durch mangelhafte Wartung, wie z. B. Wasser-, Öl-, oder Schmiermittelmangel sowie Abhandenkommen durch Diebstahl versichert.

Zeitsparender Rahmenvertrag für Vielmieter

Bei häufigem Anmieten von Baugeräten empfiehlt es sich, einen Rahmenvertrag für Mietgeräte abzuschließen. Ein aufwendiges An- und Abmelden der einzelnen Geräte entfällt damit. Durch den Abschluss der Maschinen- und Kaskoversicherung ist auch eine umfangreiche Deckung ohne böse Überraschungen gegeben.

EDV . RECHT . VERSICHERUNGEN . FINANZIERUNG . IMPRESSUM .

Abo

Aboverwaltung Druckerei/ Versand

Manfred Zwick, Bernd Mair Rainer Oschütz (-0) Bernd Mair (-10) Manfred Zwick (-20) Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich Michael Schulte (-30) Karin Kern - KERNWERK.eu Franz Nieberle (-60) . David Kern (-70) Wolf-Dieter Arl (-80) jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten Jahresbezug Ausland 45,– € inkl. Versandkosten David Kern 0831/6973051-70 Holzmann Druck GmbH & Co.KG Gewerbestraße 2 . 86825 Bad Wörishofen

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 2 vom 1.1.2015 Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. Folgende Mitglieder der Verbände, Deutscher Abbruchverband e.V, Baustoff Recycling Bayern e..V, VMI e.V, IGHB e.V erhalten Treffpunkt.Bau im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei. Erfüllungsort: Kempten (Allgäu) ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen

Treffpunkt.Bau Multimedial informiert

App

Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 103 ]


FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN . Ammann Apolczer Archus Neumeier Atlas Baumag BKT BMVI Bomag Bucher Municipal Canginibenne Case Christophel Cleanfix Cleantaxx Contitech Cramo DA DAF Trucks Daimler Dappen Darda DKS Doosan dsb innocrush Easyfairs Erkat Fam–Kommunikation Fassi Fliegl Fahrzeugbau FRD Geda Gipo Goldhofer Hankook Hesse Hiab Hunklinger Allortech Hyundai JCB Karl-Bau Kerbl Kinshofer Klarx

[ 104 ]

www.ammann-group.com www.apolczer-baumaschinen.de www.archus-neumeier.de www.atlasgmbh.com www.baumaschinen-messe.ch www.bohnenkamp.de www.bmvi.de www.bomag.com www.buchermunicipal.com www.canginibenne.com www.casece.com www.christophel.com www.cleanfix.de www.cleantaxx.com www.contitech.de www.cramo.de www.deutscher-abbruchverband.de www.daftrucks.de www.daimler.com www.dappen-maschinenbau.de www.darda.de www.dksgmbh.de www.doosan.com www.innocrush.com www.easyfairs.com www.erkat.de www.fam-kommunikation.at www.fassi.de www.fliegl-fahrzeugbau.de www.frd.e www.geda.de www.gipo.ch www.goldhofer.de www.hankooktire.com www.hessemaschinen.de www.hiab.com www.hunklinger-allortech.com www.hyundai.de www.jcb.de www.karl-gruppe.de www.kerbl.de www.kinshofer.com www.klarx.de

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

75 50 83 91 12 99 23 68 71 53 33 43 98 97 31 72 22 28 82 20 56 96 36, 38 42 25 20 100 22 85 57 21 40 86 99 72 25 76 54 30, 34 10 89 58 102

Kleemann Kleenoil Kobelco Kramer Kuhn Baumaschinen Lehnhoff McCloskey Meiller Metso Mobilhybrid MTU Nebolex Optimas Paal Pfreundt PGP Protos PTH Products Puritech Rema Tip Top Renault Trucks Resch Verlag Retec RUD SAF-Holland SBM Sortimo Spanset Stauff Stauss Stenger Teufelberger Thaler Tiefbau Live TomTom telematics Topcon Trimble Unimog VDBUM VHV Versicherungen Wacker Neuson Wirtgen Group Zeppelin Rental Zeppelin

www.kleemann.info www.kleenoilpanolin.com www.kobelco-europe.com www.kramer-online.com www.kuhn-baumaschinen.de www.lehnhoff.de www.mccloskeyinternational.com www.meiller.com www.metso-deutschland.de www.mobilhybrid.de www.mtu-online.com www.nebolex.eu www.optimas.de www.paal-baugeraete.de www.pfreundt.de www.pgp-hautschutz.de www.protos.at www.pthproducts.com www.puritech.de www.rema-tiptop.de www.renault-trucks.de www.resch-verlag.com www.messeaugsburg.de www.rud.com www.safholland.com www.sbm-mp.at www.sortimo.de www.spanset.de www.stauff.com www.stauss-recycling.com www.sbs-siebanlagen.de www.teufelberger.com www.hoflader.com www.tiefbaulive.com www.business.tomtom..com www.topcon.eu www.trimble.com www.unimog.de www.vdbum.de www.vhv.de www.wacker-neuson.de www.wirtgen.de www.zeppelin-rental.de www.zeppelin.de

46 94 32 24 24 30 45 87 52 48 26 60 77 55 51 81 80 69 93 29 92 26 28 90 88 44 84 78 96 28 49 31 74 61 102 64 101 73 17 103 21 63 66 27, 37

F I R M E N Ü B E R SI C H T . I M T R E F F P UNK T F IND EN .


TrackMats von BAUTEC Bodenschutzmatten fßr Golfplätze, FriedhÜfe, Tief- und Galabau.

vielseitig

www.dlb-celle.de

Satteldachhalle Typ SD12

Auch als App

12,00m Breite, 21,00m Länge ¡ Traufe 3,35m, FirsthÜhe 4,00m ¡ mit Trapezblech, Farbe: AluZink ¡ incl. Schiebetor 3,00m x 3,20m ¡ feuerverzinkte Stahlkonstruktion ¡ incl. prßffähiger Baustatik

Aktionspreis â‚Ź 19.900,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

A

ermie ng e ara r er a f

bei uns in besten Händen Hßhnerberg 1 29229 Celle Fon 0 50 86 - 16 12 Fax 0 50 86 - 16 43 info@dlb-celle.de

JĂźrgen Schlechter Hammerwerkstr. 16 | D-76327 Pfinztal Tel +49(0)7240 9413 60 I Fax - 66 E-Mail info@bautec-ag.de I www.bautec-ag.de

A

Baulohn –

belastbar leicht

vielseitig einsetzbar â– belastbar bis 50 Tonnen â–  leicht im Transport â–  verrotten nicht â– 

Mehr Infos

w w w. t e p e - s y s t e m h a l l e n . d e ¡ Tel. 0 25 90 - 93 96 40

InnungstraĂ&#x;e 61 ¡ 13509 Berlin Telefon 030 - 411 30 60 Telefax 030 - 414 62 39 info@henze-abbruchtechnik.de www.henze-abbruchtechnik.de

A

 

STĂ„NDIG ĂœBER 400

STĂ„NDIG ĂœBER 400 GEBRAUCHTE GEBRAUCHTE BAUMASCHINEN

BAUMASCHINEN

   

    Â?Â?Â?Â? ­€

€‚ ƒ „  Â? Â?Â?  Â?Â? … Â?†‡‚ ƒ „  Â? Â?Â?  Â?Â?  … Â? ˆ  €‚  ‰Š€  ‹€ÂŒ

 

IM TREFFPUNK T F INDEN .

BAUMASCHINEN BAUMASCHINEN Hotline 0 71 61/67Service 31-55 Verkauf ¡Vermietung¡ STAUFEN BAUMASCHINEN . DE Hotline-0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

[ 105 ]


GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH CHIEFTAIN 1400 Raupenmobile Siebanlage

Baujahr: 2004 / Betriebsstunden: ca. 4.200 - Aufgabetrichter 7,0 m3 Inhalt, 1-Deck-Vibrationsrost - Hauptförderband Bandbreite 1.000 mm - 2-Deck-Siebmaschine, Siebfläche 3.300 x 1.550 mm - DEUTZ Dieselmotor mit 82 kW, wassergekühlt

PORTAFILL TC50 Haldenband auf Raupen

Baujahr: 2015 / Betriebsstunden: ca. 950 - Aufgabetrichter hergestellt in stabiler Schweißkonstruktion - Hauptförderband Achsabstand 15.000 mm - Gurtbreite 900 mm, Förderband Gurt EP400 / 2-lagig - Antrieb über Hydraulikmotor

- 2 Seitenbänder stufenlos regelbar, Gurtbreite 650 mm, Stollengurt - Sandband mit 1.200 mm Gurtbreite - HD-Raupenfahrwerk mit Kabelfernbedienung - Hydraulische Siebvorspannung - Bandwaage

- Antriebsaggregat CAT Dieselmotor Typ 2.2 mit 38,0 kW, wassergekühlt - Kraftstoffbehälter 100l, Hydraulikölbehälter 380 l - Abwurfhöhe bis max. 7.110 m - HD-Raupenfahrwerk mit 400 mm breiten 3-Steg-Bodenplatten - Kabelfernbedienung zum Fahren der Anlage

POWERSCREEN POWERGRID 800 Radmobile Siebanlage Baujahr: 1993 / Betriebsstunden: ca. 4.980 - Bofor Abweisrost über dem Siebkasten 90/120 mm - Ladeplatte vor der Siebmaschine - Hydraulische Siebwinkelverstellung

- 2-Deck-Siebkasten 3.048 x 2.134 mm (10x7‘‘) - 4-Zylinder-Dieselmotor 52,2 kW - Austragsband Gurtbreite 1.500 mm, Abwurfhöhe 2,55 m - Sattelzugfahrgestell mit einer gebremsten Achse

PEGSON EUROTRAK 960 Raupenmobiler Backenbrecher Baujahr: 1998 / Betriebsstunden: ca. 5.545 - Durchsatzleistung bis zu 150 t/h je nach Material - Stabiler Aufgabetrichter mit 4,0 m3 Inhalt - Aufgaberinne mit integrierter Vorabsiebung - Backenbrecher mit Einlauföffnung 900 x 600 mm - Dieselmotor CAT 3166DITA mit 100 kW

POWERSCREEN CT1400 Raupenmobile Siebanlage

Baujahr: 2003 / Betriebsstunden: ca. 17.500 - Aufgabetrichter 7,0 m3 mit Abweisrost - Hauptförderband Bandbreite 1.000 mm - 2-Deck-Siebmaschine, Siebfläche 3.300 x 1.550 mm - DEUTZ Dieselmotor mit 82 kW, wassergekühlt - Sandband mit 1.200 mm Gurtbreite

- Permanentmagnetabscheider - Antrieb durch Dieselmotor über Kupplung und Keilriemen - Seitenaustragsband, Breite 650 mm - Funkfernbedienung für Raupenfahrwerk

- 2 Seitenbänder stufenlos regelbar, Gurtbreite 650 mm, Stollengurt - HD-Raupenfahrwerk mit Kabelfernbedienung - Schnellwechselsystem - Hydraulische Siebvorspannung - Überkornschütte

MASTERSKREEN DOMINATOR Radmobile Siebanlage Baujahr: 1995 / Betriebsstunden: ca. 4.800 - Abweisrost manuell kippbar - Aufgabetrichter 4 m3 mit stufenlos regelbarem Abzugsband - 2 hydraulisch klappbare Seitenaustragsbänder, Gurtbreite 600 mm Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

[ 106 ]

0 3 .20 1 7 . TREFFPUNKT BAU

Environmental Equipment

Ecotec

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com

- 2-Deck-Siebkasten 2.500 x 1.240 mm (8x4‘‘) - Feinkornband hydraulisch klappbar, Gurtbreite 750 mm - Sattelzugfahrgestell mit einer ungebremsten Achse


AUFFALLEND ANDERS!

MODERNE ANSCHLAGMITTEL

B-ABA

WPBG

• kugelgelagert • von 85 t • bis 250 t

• allseitig belastbar • bis 31,5 t

VWBG

• allseitig belastbar • Kugelgelagert • bis 50 t • bis M150

ABA

• leicht anschweissbar • allseitig belastbar • bis 31,5 t

VRGB

• allseitig belastbar • bis 50 t

VRBK-FIX

• leicht anschweissbar • 270° schwenkbar • bis 50 t

VRBS-FIX

• leicht anschweissbar • 180° schwenkbar • bis 100 t

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG 73428 Aalen/Germany . Telefon +49 7361 504-1371 . Fax +49 7361 504-1171 . sling@rud.com . www.rud.com


PROTOS® INTEGRAL BLUETOOTH KOMMUNIKATION – Reichweite bis zu 1 km – Keine Störung durch Funkfrequenzen – Nur 110 g Gewicht inkl. Akku – Keine Kabel und Steckverbindungen – Mikrofon mit Umgebungsgeräuschdämpfung – Einfachste Bedienung – Parkposition bleibt uneingeschränkt

IMMER VERBUNDEN

pfanner-austria.at

protos.at

Treffpunkt.Bau 03/2017  
Advertisement