Page 1

SAISON 2019/20


MARTIN JEGGE

17. – 20. Jhdt. An- u. Verkauf von Einzelstücken, Sammlungen und Nachlässen 17 e – 20e siècle Achat et vente de pièces uniques, collections et successions

MÖBELRESTAURATION GEWÖLBE G ALERIE KUNST, DESIGN UND ANTIQUITÄTEN

Obergasse 4+10a • 2502 Biel Altstadt • 032 323 49 58 gewoelbegalerie.ch • jegge-antiquitaeten.ch

Zeitgenössische Kunst und kulturelle Veranstaltungen Art contemporain et manifestations culturelles


SAISON 2019/20


5 OPER OPÉRA 9 11 LA FILLE DU RÉGIMENT EDITORIAL

12 GIOVANNA D’ARCO 15 SWEENEY TODD 16 HERZOG BLAUBARTS BURG LE CHÂTEAU DE BARBE-BLEUE 19 LES LIAISONS DANGEREUSES 21 DINO ARICI-STIPENDIUM BOURSE DINO ARICI SCHAUSPIEL 23 THÉÂTRE 27 PEER GYNT 28 31 32 35 36 39

DER WEG INS MORGENLAND ANTIGONE SONNY BOYS DAS ORIGINAL ROMEO UND JULIA NICHTS GESCHENKT!

41

TANZ DANSE 43 ROMEO, ROMEO, ROMEO 44 SWAN@LAKE 46 STEPS: IOANNIS MANDAFOUNIS

KONZERT 49 CONCERT 54 SOMMERKONZERTE / CONCERTS D’ÉTÉ

56 GALAKONZERT / CONCERT DE GALA 57 SINFONIEKONZERTE CONCERTS SYMPHONIQUES 68 KAMMERMUSIKKONZERTE CONCERTS DE MUSIQUE DE CHAMBRE

2

Oper Opéra Saison 19/20


70 CHORKONZERTE CONCERTS AVEC CHŒUR 71 OFFENE GENERALPROBEN RÉPETITIONS GÉNÉRALES PUBLIQUES

75

JUNGES PUBLIKUM JEUNE PUBLIC 77 D’ZÄLLER WIEHNACHT

87 88 WERKEINFÜHRUNGEN EXTRAS

88 89 89 90 91 91

INTRODUCTIONS AUX ŒUVRES LUNCHTIME-OPERA HINTER DEN KULISSEN DERRIÈRE LES COULISSES FÜHRUNGEN / VISITES GUIDÉES ZUGÄNGLICHKEIT / ACCESSIBILITÉ MIETEN SIE DAS THEATER LOUEZ LE THÉÂTRE MASTERCLASSES

93 TEAM ÉQUIPE KOOPERATIONEN 103 COOPÉRATIONS FÖRDERER 109 DONATEURS SERVICE 117 118 BILLETTKASSE / BILLETTERIE

122 ABO 136 KALENDARIUM / CALENDRIER 144 DANK / REMERCIEMENTS

Oper Opéra Saison 19/20

3


Direktion Direction: Dieter Kaegi Florian Schalit Kaspar Zehnder Katharina Rupp Regula Urbanek (von links nach rechts de gauche Ă droite) 4

Editorial Saison 19/20


Sehr verehrtes Publikum

Dieter Kaegi Intendant Directeur général

Mesdames, Messieurs, cher public,

Nicht weniger als 13 Neuproduktionen werden wir Ihnen in der Saison 2019/20 in den Sparten Schauspiel und Oper vorstellen. 13 ganz verschiedene Produktionen, Stücke und Opern aus verschiedenen Kulturkreisen, Epochen, Stilen und in sehr unterschiedlichen Regie- und ­Bühnenbildhandschriften. Eines aber haben alle 13 Produktionen gemeinsam: sie entstehen alle in unseren eigenen Werkstätten und auf unseren Probebühnen in Biel und Solothurn. 13 verschiedene Bühnenbilder, hunderte von Kostümen und Perücken, tausende von Requisiten: alle «made by» TOBS! Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im technischen Planungsbüro, Schreinerei, Malsaal, Deko­ rationsabteilung, Schlosserei, Requisite, Tonstudio, Kostümwerkstätten und Maskenund Perückenabteilung arbeiten rund ums Jahr, um auf unseren Bühnen einen unverwechselbaren und einzigartigen optischen Rahmen für unsere Theaterstücke und Opern zu erschaffen. Immer weniger Theater und Opernhäuser haben die Möglichkeit, eigene Ausstattungen herzustellen und sind auf Gastspiele von Tournée-Theatern angewiesen die mit fertigen Bühnenbildern und Kostümen im Gepäck anreisen. Bei TOBS ist alles «hausgemacht» und alles kommt direkt von unseren Probebühnen und unseren Werkstätten auf die Bühnen Ihrer Theater.

Pas moins de 13 productions inédites vous seront proposées durant la saison 2019/20 dans les domaines du théâtre et de l’opéra. Treize productions représentant tout autant de cercles culturels, d’époques, de styles, de mises en scène et de décors différents. Variés oui, mais qui tous partagent une même caractéristique: ils sont nés dans nos propres ateliers et dans nos salles de répétition à Bienne et à Soleure. Treize décors, mais aussi des centaines de costumes et de perruques, des milliers d’accessoires: 100 % «made by» TOBS! Que ce soit au bureau de la planification technique, à la menuiserie ou à l’atelier de peinture, à la section de décoration, à la serrurerie, dans les ateliers de costumes et d’accessoires, au studio de son, à l’atelier des masques et des perruques, nos collaborateurs et collaboratrices œuvrent tout au long de l’année à faire de nos scènes un cadre optique incomparable et unique pour chacune de nos pièces de théâtre et chacun de nos opéras. De plus en plus rares à pouvoir produire leurs propres équipements, les maisons de théâtre et d’opéra dépendent ainsi très souvent de spectacles invités en tournée, qui se déplacent avec décors et costumes dans leurs bagages. Au TOBS, tout est «fait maison»; tout ce qui est présenté au public provient directement Überhaupt nimmt der Entstehungs- und des salles de r­ épétition et des ateliers de Probeprozess unserer Theater-, Opern-, Tanz- son théâtre. und Konzertproduktionen einen ganz wichtigen und zentralen Raum in unserer Tätigkeit Le processus de création et de répétition ein: Auch die Regieteams und D­ arsteller/in- en lien avec la production de nos concerts, nen erarbeiten die zahlreichen Produktionen pièces de théâtre, opéras et spectacles de im täglichen Probebetrieb während vieler danse occupe une place absolument esWochen vor einer Premiere. Auch dies un- sentielle et centrale dans notre activité: terscheidet uns von einem Gastspielbetrieb; derrière chaque première se cache un

Editorial Saison 19/20

5


Theater findet in unseren Städten nicht nur abends auf der Bühne statt, sondern der ganze Betrieb und seine Mitarbeitenden sind jeden Tag, das ganze Jahr über an der Arbeit für Sie, verehrtes Publikum. Kultur, Theater lebt zum Teil von der öffentlichen Hand, das ist richtig, aber alle unsere Mitabreitenden tragen auch massgeblich zur Volkswirtschaft unserer Städte und Regionen bei, als Konsumenten, als Steuerzahler und als Teil ­unserer Gesellschaft. Seien wir glücklich, dass es so ist und seien wir besorgt, dass es auch in Zukunft so bleibt! Ich wünsche Ihnen, sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrtes Publikum, eine anregende und abwechslungsreiche Saison 2019/20! Ihr Dieter Kaegi

long et inlassable travail de mise au point de la part des équipes de mise en scène ainsi que des acteurs et des actrices. C’est là aussi un élément qui nous distingue des institutions qui invitent des spectacles: le théâtre dans nos villes n’a pas lieu uniquement sur scène le soir, mais constitue une véritable entreprise avec nombre d’employés qui, chaque jour et toute l’année, travaillent pour vous, cher public. Culture, théâtre vivent en partie de la manne publique, c’est vrai, mais nos collaborateurs et collaboratrices contribuent aussi de manière déterminante à l’économie de nos villes et de nos régions, en qualité de consommateurs, de contribuables, et font partie de la société. Soyons heureux qu’il en soit ainsi aujourd’hui et veillons à ce qu’il en soit également ainsi à l’avenir!

Je vous souhaite, Mesdames, Messieurs, cher public, une saison 2019/20 passionP. S. Haben Sie sich gefragt was die Braille- nante et diversifiée. schriftung auf der Titelseite bedeutet? «Entdecken Sie das TOBS Programm unter Dieter Kaegi www.tobs.ch» Unsere Vorstellungen sind für alle offen. P. S. Est-ce que vous vous êtes demandés ce que signifie l’écriture en braille sur la page de couverture? «Découvrez le programme du TOBS sur www.tobs.ch» Nos spectacles sont ouverts à tous.

6

Editorial Saison 19/20


Erich Fehr Stadtpräsident von Biel Maire de la Ville de Bienne

Geschätztes Theater- und Musikpublikum

Cher public des représentations théâtrales et musicales,

Das Angebot von TOBS – Schauspiel, Oper, Konzerte und Tanz – kommt beim Publikum ungebrochen gut an: Die durchschnittliche Auslastung von 77 Prozent zeigt, dass die Bevölkerung das Stadttheater in seiner Vielfalt schätzt. Die anstehende Spielzeit 2019/20 beinhaltet wiederum Überraschungen und Leckerbissen. Immer wieder gelingt es dabei den Verantwortlichen, Ungewöhnliches und Anspruchsvolles einzuspielen oder gar eine Welturaufführung darzubieten. So wird Bartóks selten gespielte Oper «Herzog Blaubarts Burg» erstmals für eine kleine Bühne zur Aufführung gelangen.

Vous accueillez toujours avec ferveur l’offre du TOBS, qu’il s’agisse de théâtre, d’opéra, de concerts ou de danse: la fréquentation moyenne de 77 % du ­T héâtre municipal montre que la population en apprécie la diversité. La saison 2019/20 offrira, elle aussi, quelques surprises enthou­siasmantes. À chaque fois, les responsables parviennent à faire la part belle à des coups de cœur, quand ils ne proposent pas purement et simplement une première mondiale. Ainsi, «Le ­Château de Barbe-Bleue» de ­Bartók, un opéra rarement joué, sera adapté pour la première fois à une petite scène.

Kulturelle Veranstaltungen öffnen Räume jenseits des Alltags und ermöglichen uns, scheinbar Bekanntes in einem anderen Licht zu sehen oder vermeintlich Vertrautes auch einmal auf eine andere Art wahrzunehmen. Das Eintauchen in eine Welt von Phantasie und Kreativität entführt uns für einen Augenblick in andere Welten. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen bei Ihren Besuchen Freude, Emotionen und Spannung. Und allen, die vor und hinter der Bühne dies überhaupt ermöglichen, danke ich für ihre herausragende Arbeit, die weit über unsere Region ausstrahlt und auch schweizweit bemerkenswerte Kommentare auszulösen vermag.

Editorial Saison 19/20

Les manifestations culturelles sont l’occasion d’élargir nos horizons au-delà du quotidien. Elles nous permettent de porter un regard tout autre sur ce que nous croyons connaître et de voir sous un n ­ ouveau jour ce qui nous est pourtant familier. Plonger dans un monde de f­ antaisie et de créativité nous entraîne pour un instant dans un univers très différent. Je souhaite à toutes et à tous des moments de joie, d’émotion et de passion à chaque visite. Je tiens aussi à remercier celles et ceux qui rendent tous cela possible en salle et en coulisses: merci pour ­votre travail formidable qui rayonne bien au-delà de notre région et suscite l’admiration dans toute la Suisse!

7


Herzliche Gratulation für das Sinfonie Orchester Biel Solothurn!

Vives félicitations à l’Orchestre ­Symphonique Bienne Soleure!

Anlässlich des Neujahrskonzertes vom 6. Januar 2019 im voll besetzten Konzertsaal Solothurn durfte ich dem SOBS zum 50-jährigen Bestehen gratulieren. Der Bieler Edi Benz als Präsident und der Solothurner Jost Meier als Dirigent erfuhren am Gründungskonzert vom 28. November 1969 einen derart durchschlagenden Erfolg, dass sie beschlossen, damit eine Tradition zu beginnen. Lange Jahre, ja Jahrzehnte, ist das Orchester als Orchestergesellschaft Biel jeweils vom Theater «zugemietet» worden, mit den entsprechenden immer wiederkehrenden Diskussionen um den Preis und die Arbeitsbedingungen der Musikerinnen und Musiker. Mit der Gründung der neuen Trägerschaft, der Stiftung TOBS, ist nun die ­frühere OGB in diese Stiftung integriert und damit als gleichwertig anerkannt worden. Zu diesem wichtigen Schritt hat natürlich auch die konstant ausgezeichnete Qualität des Orchesters beigetragen, so dass die ­Träger der Stiftung diese Erweiterung völlig unbestrittenermassen akzeptiert hatten.

Le 6 janvier 2019, à l’occasion du concert de Nouvel An donné à Soleure dans une salle pleine à craquer, j’ai eu l’occasion de féliciter l’OSBS pour son 50e anniversaire. Vu le succès remporté par le concert de création de la société, le 28 ­novembre 1969, le Biennois Edi Benz, alors président, et le Soleurois Jost Meier, chef d’orchestre, avaient décidé de faire de cet événement une tradition. Depuis longtemps, des décennies même, l’orchestre en tant que Société d’Orchestre Bienne était toujours «loué» par le théâtre avec, à chaque fois, les sempiternelles discussions sur le prix et les conditions de travail des musiciens et musiciennes. La création de la nouvelle structure faîtière, la fondation TOBS, a permis depuis lors d’intégrer l’ancien SOB et de lui conférer un statut équivalent au théâtre. La qualité et la constance des prestations de ­l’orchestre ont bien sûr grandement facilité cette étape importante, de sorte que les organes de la fondation ont accepté cette extension sans opposition.

Neben der öffentlichen ist natürlich auch die private Unterstützung der Kultur wichtig. In Solothurn und Biel gibt es deshalb Vereine zur Unterstützung der jeweiligen Stadttheater. In Biel gibt es zusätzlich den Verein Freunde des SOBS, die Stiftung zu Gunsten des SOB sowie den TOBS VIP Club 360.

Outre les aides publiques, le soutien des privés à la culture joue naturellement aussi un rôle majeur. A Soleure comme à Bienne, il existe ainsi des associations dont le but est de soutenir les théâtres municipaux. Et à Bienne se trouvent en plus l’Association des amis de l’OSBS, la fondation en faveur de l’OSB et le TOBS VIP Club 360.

Solche Freundeskreise sind sehr wichtig: Sie bilden gewissermassen die Wurzeln in der Gesellschaft, welche zur Stabilität der von ihnen unterstützten Organisationen bei- Ces cercles de supporters sont essentiels: tragen. on pourrait même dire qu’ils s’apparentent, dans la société, aux racines qui ­contribuent à la stabilité des organisa­ tions qu’elles soutiennent. 8

Editorial Saison 19/20

Kurt Fluri Stadtpräsident von Solothurn und ­Nationalrat Maire de la Ville de Soleure et conseiller national


OPER OPERA LA FILLE DU RÉGIMENT 11 GIOVANNA D’ARCO 12 SWEENEY TODD 15 HERZOG BLAUBARTS BURG 16 LE CHÂTEAU DE BARBE-BLEUE LES LIAISONS DANGEREUSES 19 DINO ARICI-STIPENDIUM 21 BOURSE DINO ARICI

Oper Opéra Saison 19/20

9


LA FILLE DU REGIMENT GAETANO DONIZETTI Premiere Biel Bienne Fr Ve 13 | 09 | 19 19:30 Premiere Solothurn Mi 25 | 09 | 19 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 F / d, f Leitung Direction Franco Trinca Andrea Bernard Alberto Beltrame Elena Beccaro Valentin Vassilev Besetzung Distribution Aoife Gibney Manuel Núñez Camelino Michele Govi Judith Lüpold Paweł Ślusarz Isabelle Freymond Marek Pavlíček Yi-An Chen Orchester und Chor TOBS Orchestre et chœur TOBS Lunchtime-Opera S. p. 88

Gaetano Donizettis heiteres Meisterwerk «La fille du régiment» gehört zu den beliebtesten Werken des Komponisten. Das ­Libretto inspirierte Donizetti zu einer seiner fröhlichsten Opern, in der er bisweilen einen skurrilen, humorvollen Ton anschlägt: Das Findelkind Marie wächst als «Regimentstochter» unter den Soldaten auf und zieht mit ihnen von Schlacht zu Schlacht. Im Lauf der Handlung wird sie nicht nur ihrem geliebten Tonio in die Arme fallen, sondern auch der Marquise de Birkenfeld, die, wie sich herausstellt, ihre Mutter ist.

Le joyeux chef-d’œuvre de Gaetano ­ onizetti «La fille du régiment» fait parD tie de ses œuvres les plus appréciées. Le livret a inspiré au compositeur l’un de ses opéras les plus drôles, et parfois au ton décalé et plein d’humour: l’enfant trouvée Marie a grandi parmi les soldats comme «fille du régiment», elle les accompagne d’une bataille à l’autre. Au cours de l’action, elle va tomber dans les bras non seulement de son cher Tonio, mais aussi de la marquise de Birkenfeld, qui se révélera être sa mère.

Sängerische Höchstleistungen verlangt die Oper nicht nur von der Sängerin der ­Marie, sondern auch vom Tenor des Tonio und des Sulpice.

L’opéra exige de hautes performances lyriques tant de la cantatrice qui interprète le rôle colorature de Marie que du ténor qui joue Tonio et celui de Sulpice.

Nach der fulminanten «La ­Cenerentola» der letzten Spielzeit darf man sich auf eine erneute Zusammenarbeit von Andrea ­Bernards Team mit Maestro Franco Trinca freuen!

Après la brillante «Cenerentola» de la saison dernière, nous ne pouvons que nous réjouir de la nouvelle collabo­ration avec l’équipe d’Andrea Bernard et du chef d’orchestre Franco Trinca!

Oper Opéra Saison 19/20

11


GIOVANNA D’ARCO GIUSEPPE VERDI

«Ohne Ausnahme und Zweifel die beste» seiner bisherigen Opern sei es, schreibt Giuseppe Verdi nach der erfolgreichen Uraufführung 1845 in Mailand. «Giovanna d’Arco» war seine erste Schiller-Oper, der noch drei weitere folgen sollten. Das Schicksal der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc, die 1431 in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, vertont Verdi mit Arien, die gleichermassen ins Ohr wie ins Gemüt gehen. Dabei nimmt es seine Oper, genau wie Schillers Vorlage, mit den historischen Fakten nicht so genau: Der L­ iebe wegen scheitert Giovanna zunächst als ­Retterin des Vaterlandes; nur weil sie verzichtet und der Liebe entsagt, entkommt sie in letzter Minute dem Scheiterhaufen, zieht in die entscheidende Schlacht und besiegt das englische Heer. Dabei wird sie tödlich verwundet und stirbt.

Après la création de «Giovanna d’Arco» fêtée à Milan en 1845, Giuseppe Verdi a parlé du «meilleur de ses opéras jusqu’ici sans aucun doute ni controverse». C’était le premier opéra inspiré de Schiller, que trois autres suivraient. C’est le destin de l’héroïne française Jeanne d’Arc, brûlée sur le bûcher en 1431, que Verdi met en musique, avec des airs qui touchent les oreilles et les émotions. Comme le t­ exte de Schiller, l’opéra ne respecte pas les faits historiques: tout d’abord, ­Giovanna échoue par amour dans son rôle de ­sauver la patrie; sa renonciation et le sacrifice de l’amour lui permettent d’échapper au bûcher à la dernière minute, elle participe alors à la bataille décisive et l’emporte sur l’armée anglaise. Mais elle est blessée et meurt.

Sous la direction du chef Simon Krečič, la Unter der Leitung von Simon Krečič wer- soprano arménienne Astrik Khanamiryan den die armenische Sopranistin Astrik interprétera le rôle de Giovanna, on re­K hanamiryan in der Rolle der Giovanna, trouvera le ténor Irakli Murjikneli, qui der aus «Iolanta» bekannte Tenor Irakli s’est produit dans «Iolanta», et le baryton Murjikneli und der Bariton Michele Govi Michele Govi. zu erleben sein.

12

Oper Opéra Saison 19/20

Premiere Biel Bienne (Nebia) Fr Ve 25 | 10 | 19 19:30 Premiere Solothurn Mi 06 | 11 | 19 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 I / d, f Leitung Direction Simon Krečič Yves Lenoir Bruno de Lavenère Jean-Jacques Delmotte Valentin Vassilev Besetzung Distribution Astrik Khanamiryan Irakli Murjikneli Michele Govi Konstantin Nazlamov Paweł Ślusarz Orchester und Chor TOBS Orchestre et chœur TOBS Lunchtime-Opera S. p. 88 Koproduktion mit Coproduction avec l’Opéra de Tours


SWEENEY TODD THE DEMON BARBER OF FLEET STREET A MUSICAL THRILLER STEPHEN SONDHEIM

Premiere Biel Bienne Fr Ve 13 | 12 | 19 19:30 Premiere Solothurn Mi 18 | 12 | 19 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 E / d, f Leitung Direction Iwan Wassilevski Olivier Tambosi Mariama Lechleitner Valentin Vassilev Besetzung Distribution Christian Manuel Oliveira Christiane Boesiger Yi-An Chen Roxane Choux Adrian Clarke Susannah Haberfeld Irakli Murjikneli Konstantin Nazlamov Orchester und Chor TOBS Orchestre et chœur TOBS Musik und Liedtexte von Musique et paroles de Stephen Sondheim Buch von Livret de Hugh Wheeler, nach dem Theaterstück von d’après la pièce de Christopher Bond

Als «Schwarze Operette» oder als einen «Film für die Bühne» bezeichnete der Komponist Stephen Sondheim seinen makabren Musical-Thriller, der mit acht Tony Awards ausgezeichnet worden war und längst Kultstatus erreicht hat. Schauplatz der blutrünstigen Geschichte ist das viktorianische London. Der Barbier Benjamin Barker kehrt nach 15 Jahren aus einer australischen Strafkolonie zurück. Ein korrupter Richter hatte den Unschuldigen damals verurteilt, um ihm seine Frau und sein Kind zu nehmen. Unter dem Namen Sweeney Todd rächt sich Barker nun an seinen Mitmenschen. Mit dem Rasiermesser schneidet er seinen Kunden die Kehle durch und überlässt die Leichen seiner Wirtin Mrs. Lovett, die daraus köstliche und heiss begehrte Fleischpasteten fabriziert.

Ce thriller macabre passe pour une des meilleures comédies musicales de tous les temps. Le compositeur Stephen ­Sondheim a qualifié lui-même son œuvre «d’opérette noire» ou de «film pour la scène» qui a remporté huit Tony Awards et a atteint depuis longtemps un statut culte. Le décor de l’histoire sanguinaire est le Londres victorien. Le barbier ­Benjamin Barker est revenu d’Australie après 15 ans de colonie pénitentiaire. Un juge corrompu l’avait à l’époque condamné, bien qu’innocent, pour lui prendre sa femme et son enfant. Sous le nom de Sweeney Todd, Barker se venge sur ses semblables. Il égorge ses c­ lients avec son rasoir et remet les cadavres à sa complice Mrs. Lovett, qui les utilise pour faire d’exquis pâtés à la viande très appréciés.

Für die Regie kehrt Olivier Tambosi ans TOBS zurück und mit ihm sein Team der «Lustigen Witwe» Christian Manuel ­Oliveira als mörderischer Sweeney und Christiane Boesiger als Pastetenbäckerin Mrs. Lovett. Die musikalische Leitung wird der musicalerfahrene Iwan Wassilevski übernehmen.

Olivier Tambosi revient au TOBS comme metteur en scène de cette production et avec lui, l’équipe de «La Veuve ­joyeuse». Christian Manuel Oliveira en a­ ssassin Sweeney et Christiane Boesiger en Mrs. Lovett. Nous verrons au pupitre Iwan Wassilevski, spécialiste reconnu des ­ ­comédies musicales.

Lunchtime-Opera S. p. 88 Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre

Oper Opéra Saison 19/20

15


HERZOG BLAUBARTS BURG LE CHATEAU DE BARBE-BLEUE A KÉKSZAKÁLLÚ HERCEG VÁRA BÉLA BARTÓK

Judith folgt Blaubart in seine dunkle Burg. Im Glauben, diese mit ihrer Liebe zu erhellen, bringt sie ihn dazu, ihr nach und nach alle verborgenen Räume aufzusperren und entdeckt die Folterkammer, die Waffenkammer, den Zaubergarten, die Schatzkammer und das Land. Die Burg ist nun hell, doch hinter allen Türen ist auch Blut. Vergeblich warnt Blaubart Judith vor den letzten beiden Türen. So findet sie den Tränensee und hinter der letzten Tür Blaubarts frühere Frauen, in ewiger Schönheit erstarrt. Auch Judith wird nun eine von ihnen, die Türen schliessen sich wieder und Blaubart bleibt einsam in seiner dunklen Burg zurück.

Judith quitte sa patrie et suit Barbe-Bleue dans son sombre château. Elle convainc Barbe-Bleue d’ouvrir l’une après l’autre toutes les chambres interdites, elle découvre la salle de torture, la salle des armes, le jardin magique, la chambre du trésor et la campagne. Maintenant le château est clair, mais derrière chaque porte on voit aussi du sang. Barbe-Bleue met Judith en garde sur les deux dernières portes: ­Judith trouve un lac de larmes et, derrière la dernière porte, les épouses antérieures de Barbe-Bleue, cloîtrées et figées dans une beauté éternelle. Judith aussi devient maintenant l’une d’entre elles, les portes se referment, et Barbe«Herzog Blaubarts Burg», Béla Bartóks ein- Bleue reste seul dans son sombre château. zige Oper, ist reich an tiefgründiger Symbolik. 1918 in Budapest uraufgeführt, gilt das «Le Château de Barbe-Bleue», l’unique «­Mysterium in einem Akt» als das ­intensivste ­opéra de Béla Bartók, est riche d’une symund zugleich desillusionierendste Beziehungs- bolique profonde. Créé en 1918 à Budapest, ce «Mystère en un acte» passe pour le drama der gesamten Opernliteratur. drame relationnel le plus intense et le plus Der Komponist Eberhard Kloke hat eine fataliste de l’histoire de l’opéra. neue, für kleinere Theater reduzierte Orchester-Fassung erstellt. Die Inszenierung Le compositeur Eberhard Kloke a créé dieser Uraufführung übernimmt Dieter une nouvelle version orchestrale réduite Kaegi, zusammen mit dem Bühnenbildner pour les petites salles. Dieter Kaegi mettra Francis O’Connor, der bereits «Iolanta» aus- en scène cette nouvelle version, Francis gestattet hatte. Die musikalische Leitung hat O’Connor, après «Iolanta», signera les déKaspar Zehnder. cors de cette production. La direction musicale sera assurée par Kaspar Zehnder.

16

Oper Opéra Saison 19/20

Premiere Biel Bienne Fr Ve 14 | 02 | 20 19:30 Premiere Solothurn Do 20 | 02 | 20 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 Ungarisch Hongrois / d, f Uraufführung der ­Orchesterbearbeitung von Première mondiale de ­l’arrangement orchestral de Eberhard Kloke Leitung Direction Kaspar Zehnder Dieter Kaegi Francis O’Connor Besetzung Distribution Mischa Schelomianski Katerina Hebelkova Christian Manuel Oliveira Orchester TOBS Orchestre TOBS Lunchtime-Opera S. p. 88 Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre Zugänglichkeit Accessibilité S. p. 90


LES LIAISONS DANGEREUSES ANTONIO VIVALDI / VANNI MORETTO Premiere Solothurn Do 02 | 04 | 20 19:30 Premiere Biel Bienne Do Je 09 | 04 | 20 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 I / d, f Leitung Direction Facundo Agudin Serge van Veggel Herbert Janse Mirjam Pater Besetzung Distribution Candida Guida Inès Berlet Marion Grange Yosemeh Adjei Maayan Licht Orchester TOBS Orchestre TOBS Lunchtime-Opera S. p. 88 Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre Koproduktion mit Coproduction avec OPERA2DAY

Eine brandneue Barockoper von Antonio Vivaldi! TOBS bringt in Kooperation mit der niederländischen Gruppe OPERA2DAY die «Gefährlichen Liebschaften», ein zentrales Werk der französischen Literatur des 18. Jahrhunderts auf die Opernbühne. Die schönsten Arien Vivaldis wurden dafür mit einem neuen Libretto unterlegt und mit neu komponierten Rezitativen verbunden.

Voici un tout nouvel opéra baroque ­d’Antonio Vivaldi! En collaboration avec la compagnie hollandaise ­OPERA2DAY, TOBS met en scène «Les liaisons dangereuses», une œuvre majeure de la lit­ térature française du XVIII e siècle. Les plus beaux airs de Vivaldi ont été remaniés dans un nouveau livret et combinés avec des récitatifs nouvellement composés.

Die Marquise de Merteuil und Vicomte de Valmont spielen ein gefährliches Spiel mit der Liebe: Die früheren Liebenden fühlen sich nicht an geltende moralische und ­sexuelle Normen gebunden, und betreiben die kalkulierte erotische Verführung ihrer Opfer als Teil eines komplexen Netzes von Intrigen. Choderlos de Laclos zeigt in seinem 1782 veröffentlichten Briefroman «Gefährliche Liebschaften» die Verdorbenheit der französischen Aristokratie am Vorabend der Revolution und fasziniert dabei durch raffiniert-maliziöse Einfälle und den geschickten Wechsel der Perspektiven. Zusammen mit dem sängerischen und instrumentalen Feuerwerk von Vivaldis Musik darf man sich auf ein ganz besonderes Opernerlebnis freuen.

La marquise de Merteuil et le vicomte de Valmont jouent un jeu dangereux avec leur amour: les anciens amants ne se sentent pas liés aux normes morales et ­sexuelles, et ils planifient la séduction érotique de leurs victimes qui sont prises dans un complexe filet d’intrigues. Dans son roman épistolaire «Les Liaisons dangereuses», publié en 1782, Choderlos de Laclos dévoile la corruption de l’aristocratie française à la veille de la Révolution et fascine le lecteur par ses trouvailles subtiles et malicieuses et ses habiles changements de perspective. Associée aux feux d’artifice vocaux et instrumentaux de la musique de Vivaldi, l’œuvre nous offrira le plaisir d’une soirée d’opéra très ­particulière.

Oper Opéra Saison 19/20

19


FREI. LIBRE. LIBERO.

NEU

U NOUVEA

Freie Fahrt für Abonnenten der Sinfoniekonzerte. Ihre Abo-Karte ist vor und nach dem Konzert auch Ihr Fahrausweis. Transports publics compris pour les abonnés aux concerts symphoniques. La carte d’abonnement fait office de billet de transport.

Biel / Bienne

20

Ein Ticket für den ÖV der ganzen Region. Un seul billet pour les transports publics dans votre région. www.mylibero.ch


DINO ARICI-STIPENDIUM BOURSE DINO ARICI Stipendiaten Boursiers Aoife Gibney, Sopran Soprano Maayan Licht, Countertenor Contre-ténor Liederabend Récital Do Je 07 | 05 | 20 19:30 Stadttheater Solothurn Théâtre municipal Soleure Klavier Piano Francis Benichou

Mit Unterstützung der Dino Arici-Stiftung offeriert Theater Orchester Biel Solothurn seit der Saison 2015/16 ein Stipendium, das junge Sängerinnen und Sänger fördert und ihnen den Übergang von der Gesangsausbildung in das Berufsleben erleichtern soll.

Avec le soutien de la Fondation Dino-­ Arici, sise à Soleure, le Théâtre Orchestre Bienne Soleure octroie depuis la saison 2015/16 une bourse à de jeunes chanteuses et chanteurs afin de leur faciliter le passage des études de chant à la vie profes­sionnelle.

Das Stipendium der Dino Arici-Stiftung bietet den Stipendiatinnen und ­Stipendiaten die Möglichkeit, in Opernproduktionen als gleichwertiges Mitglied des Ensembles eingebunden zu sein und sich am Ende der Spielzeit dem Publikum mit einem Liederund Arienabend vorzustellen.

La bourse de la Fondation Dino Arici ­offre aux bénéficiaires la possibilité de ­tenir un rôle dans un opéra au même titre que les membres de l’ensemble de l’opéra. Le boursier a l’opportunité de se produire en public à la fin de la saison, dans un récital de lieder et d’airs Die Operndirektion bietet den Stipendiatin- ­d’opéras. nen und Stipendiaten eine professionelle musikalische Betreuung an und gewähr- La Direction d’opéra offre aux boursiers leistet damit eine optimale Vorbereitung un ­e ncadrement musical et un accomauf die ausgesuchten Rollen und auf eine pagnement optimal pour les rôles choisis Laufbahn im Theater. qui serviront de tremplin à leurs carrières professionnelles.

Oper Opéra Saison 19/20

21


www.esb.ch

22


SCHAUSPIEL THEATRE PEER GYNT 27 DER WEG INS MORGENLAND 28 ANTIGONE 31 SONNY BOYS 32 DAS ORIGINAL 35 ROMEO UND JULIA 36 NICHTS GESCHENKT! 39

Oper Opéra Saison 19/20

23


24


Verehrtes Publikum

Katharina Rupp Direktorin Schauspiel

Bereits ein Jahr vor der Veröffentlichung unseres Spielplans setzt sich das Schauspiel­ team an den runden Tisch und sammelt Ideen und Inspirationen für das neue Programm. Personen, Themen und Texte werden diskutiert, klassische Stoffe und neueste Stücke werden in den Thinktank geworfen und Projekte erfunden, die nur für unser Theater am Jurasüdfuss bestimmt sein können. Und jedes Mal taucht wieder die Frage auf: Wo sind sie, die Frauen in den Besetzungslisten der dramatischen Weltliteratur?

Gut, dass diese Diskussion gerade in den vergangenen Monaten endlich auch im Kulturbetrieb auf allen Ebenen angekurbelt wurde; und es bleibt zu hoffen, dass es eine Bewegung jenseits von Hype und medialen Trendsettings wird.

Dass Rollenverständnis und weibliche Geschichtsschreibung aber auch Aufgabe des Theaters sind, haben wir uns explizit und selbst ins Programm geschrieben. Unter dem Eindruck, dass diese junge und sehr erfolgreiche Revolution der Frauen um Vor zweieinhalb Jahrtausenden waren die Gleichberechtigung von jüngeren GeneraGriechinnen da schon recht weit vorne, und tionen entweder als selbstverständlich hineine dieser berühmten Frauen, Antigone, genommen wird oder eben auch immer hat auch den Weg in unseren Spielplan ge- noch mühselig fortgesetzt werden muss, entfunden. Dann aber folgt die andere Frage: stand die Idee zu unserem Projekt «Nichts Wo sind in all diesen gewichtigen Klassikern geschenkt!». die Frauen, deren Heldentum und Protagonistinnen-Status nicht mit Tod, Selbstmord Keine Angst: Natürlich werden auch hier die oder Verbannung und Verzweiflung bestraft Männer wesentliche Mitspieler bleiben und wird? Über zwei Jahrtausende wurde das Sie werden sie im nun folgenden Spielplan ­Geschlechterverhältnis in der Theaterpro- neben den Frauen auch weiterhin mannigduktion völlig verzerrt repräsentiert. faltig vertreten sehen. Medienbeobachter monieren, dass selbst in Mit vorfreudigen Grüssen den heutigen Drehbüchern die weibliche Ihre Hälfte der Menscheit immer noch unter- Katharina Rupp vertreten ist und die Postings bei sozialen Netzwerken erstaunlich alte Rollenbilder anhäufen. Wir, als seit langer Zeit mehrheitlich weiblich besetztes Team, kämpfen darum, für unser mehrheitlich mit Frauen besetztes Festensemble adäquate Rollenbilder zu finden: Rollen, die Frauen nicht zum Appendix des Gatten, Kindes oder Vorgesetzten machen, Rollenbilder, die frei von Opferstatus sind und alle Generationen gleichwertig berücksichtigen.

Editorial Saison 19/20

25


PEER GYNT HENRIK IBSEN

Premiere Solothurn Do 05 | 09 | 19 19:30 Premiere Biel Do 19 | 09 | 19 19:30 Aufführungen S. 136 Leitung Katharina Rupp Karin Fritz Tanja Liebermann Olivier Truan Mit Werkeinführung

Peer Gynt, Sohn einer verarmten Witwe, träumt und säuft sich seine Zukunft schön. «König werd ich und dann Kaiser» schwadroniert er seiner Mutter vor, um gleich danach dem Nachbarn die Braut zu rauben, die er alsbald wieder sitzen lässt. Verantwortung für seine missglückten Unterfangen zu übernehmen, davor weiss Peer sich stets zu drücken.

Selbstfindung eines modernen Menschen als g­ rosse K­ asperiade für Erwachsene zu erzählen.

Henrik Ibsen war ein bedeutender norwegischer Dramatiker und lebte von 1828 bis 1906. «Peer Gynt» wurde 1867 geschrieben. Die Uraufführung fand 1876 im Christiana Theater in Christiana (heute Oslo) zusammen mit der Schauspielmusik von Edvard Getrieben von seiner Gier nach Macht, Frau- Griegs «Peer Gynt»-Suite statt. en und Reichtum, verlässt er seine grosse ­Liebe Solveig und stolpert von einem Abenteuer ins nächste, von einem Land ins andere. Auf der Suche nach sich selbst reist er um die Welt, wird Grosskapitalist, Reeder und Waffenhändler, versucht sich als P­ layboy und landet schliesslich im Irrenhaus. Doch gereift ist Peer damit weder intellektuell noch moralisch, er bleibt ein narzisstischer Egomane.

Ob im Reich der Trolle, die koboldhaften, nordischen Berggeister, andere seltsame und phantastische Gestalten auf seinen ­Wegen wirklich sind oder Peers Traumwelten entspringen, lässt er uns nicht immer wissen. Peer, der grandiose Lügner und R ­ ealitätsverdränger verrät nicht, ob es Dämonen seiner Zerrissenheit, Bewohner seines Unterbewusstseins oder konkrete Abenteuer auf seiner rastlosen Reise sind. In allen Lebensphasen Peers aber bieten diese Begegnungen den theatralen Stoff, um die Sucht nach Anerkennung, Erfolg und die Schauspiel Théâtre Saison 19/20

27


DER WEG INS MORGENLAND DOMINIQUE ZIEGLER

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG

Eine aufreibende Verhörsituation, die einem Krimi ähnelt: Zwei Männer in einer Polizei­ station. Der eine ist ein Polizist, der andere steht im Verdacht, einer terroristischen Gruppe beizutreten. Der eine verteidigt die Möglichkeiten, die unsere Gesellschaft bietet, der andere zeigt eine von Enttäuschung geprägte Jugend. Dann beginnt eine angespannte Befragung, wobei jeder versucht, sich so zu verhalten, dass der andere destabilisiert wird. Ihre unterschiedlichen Visionen der westlichen Welt stehen sich gegenüber. Während der junge Mann keinen Hehl daraus macht, die Ideen und Werte des Islamismus als richtig und wahr zu bewerten, tritt er dabei naiv und aggressiv auf. Er scheint ein Geheimnis zu hüten, das der ­Polizist mit behaglicher Ruhe aufdecken will. Mit viel Geduld versucht er eine Vertrauensbasis herzustellen und den jungen Mann in Widersprüche zu verstricken. Aber das Verhör nimmt eine unerwartete Wendung.

Une situation d’interrogatoire qui ressemble à un polar: Deux hommes dans un commissariat. L’un est policier, l’autre est soupçonné de vouloir rejoindre un groupe terroriste; l’un défend les opportunités offertes par notre société, l’autre illustre une jeunesse pétrie de désillusions. Alors les deux hommes s’engagent dans un interrogatoire tendu, dans lequel chacun tente de donner le change pour déstabiliser l’autre. Leurs visions du monde occidental se confrontent et s’affrontent. Le jeune homme déclare sans ambages que pour lui les idées et les valeurs de l’islamisme sont justes et vraies, et ce faisant il se montre naïf et agressif. Il semble dissimuler un secret que le policier essaie de découvrir avec une sérénité chaleureuse. Très patiemment, il tente de créer une base de confiance pour que le jeune homme s’empêtre dans ses contradictions. Mais l’interrogatoire prend un tour inattendu.

«Der Weg ins Morgenland» beschäftigt sich mit der aktuellen Frage: Welche Faktoren bewegen Jugendliche dazu, sich für gewalttätige und radikale Ideen einzusetzen?

«Der Weg ins Morgenland» («La Route du Levant») traite le problème ­d’actualité: Quels facteurs incitent de jeunes personnes à s’engager pour des idées violentes et radicales?

Dominique Ziegler wurde 1970 in Genf geboren und ist ein Schweizer Theater­autor und Regisseur. Das Stück «Der Weg ins Morgenland» wurde bereits erfolgreich in Frankreich, Belgien und Genf aufgeführt.

28

Dominique Ziegler est né en 1970 à ­Genève, il est un auteur de théâtre et metteur en scène suisse. La pièce «Der Weg ins Morgenland» («La Route du Levant») a déjà été jouée avec succès en France, en Belgique et à Genève. Schauspiel Théâtre Saison 19/20

Premiere Solothurn Fr 20 | 09 | 19 19:30 Premiere Biel Bienne Mi Me 25 | 09 | 19 19:30 Aufführungen Représentations S. p. 136 Surtitré en français à Bienne Leitung Direction Robin Telfer Vazul Matusz Mit Werkeinführung Zugänglichkeit Accessibilité S. p. 90


29


ANTIGONE SOPHOKLES

Premiere Solothurn Do 31 | 10 | 19 19:30 Premiere Biel Sa 09 | 11 | 19 19:00 Premiere Dornach Sa 18 | 01 | 20 19:30 Aufführungen S. 136 Leitung Deborah Epstein Natascha von Steiger Dorothee Scheiffarth Mit Werkeinführung Eine Koproduktion von TOBS und neuestheater.ch Die Zusammenarbeit ­zwischen neuestheater.ch und TOBS wird ermöglicht durch die Unterstützung des Kantons Solothurn

Wem sollten wir uns verpflichtet ­fühlen, dem Gewissen oder dem Gesetz? Ist ­A ntigone eine Heldin oder eine tragische Figur? In der klassischen griechischen Tragödie tragen sich Mord, Totschlag und sonstige Kata­ strophen gerne in der Familie zu. Das erhöht und verdichtet die Spannung und erlaubt es dem Autor, die Handlung auf engstem Raum zu entfalten. Antigone ist die Tochter des Ödipus. Ihre Brüder haben sich im Kampf um die Stadt Theben gegenseitig getötet. Des Angreifers Polyneikes’ Leichnam soll auf Weisung des Königs Kreon nun nicht begraben, sondern vor den Stadtmauern von Theben den Vögeln zum Frass vorgeworfen werden. So lautet das neue Gesetz. Gegen Kreons Verbot, Polyneikes zu bestatten, wendet sich Antigones Tat.

Individuum; aber auch zwischen Lebenden und Toten, zwischen Menschen und Göttern. Antigones zutiefst menschliches Begehren wird zur politischen Tat. Der Staat wird in seinen Grundfesten erschüttert, die Werte in Frage gestellt. Das Gespräch zwischen ­Vater und Sohn, zwischen Kreon und Haimon, ist eines der bedeutendsten Monumente ­politischen Denkens. Wahrscheinlich im Jahr 442 v. Chr. in Athen uraufgeführt, ist die Tragödie «­A ntigone» das als erstes aufgeführte Stück aus der «Thebanischen Trilogie», zu der «König Ödipus» und «Ödipus auf Kolonos» g­ ehören. Neben «König Ödipus» gehört «Antigone» zu Sophokles einflussreichsten Werken.

Antigone verkörpert den Konflikt zwischen Gewissen und Gehorsam: Sie begräbt ihren Bruder, obwohl es verboten ist. Die Konsequenz, mit der sie handelt, weil sie überzeugt ist, das Richtige zu tun, macht Antigone zu einer der berühmtesten Theaterfiguren überhaupt. Antigone weiss genau, was sie sagt und was sie tut, und sie tut es mit entschiedener Selbstbehauptung, die sich von keiner Ratio eingrenzen lässt. Ihr Wort und ihr Affekt braucht sie als Waffe. In Rede und Gegenrede, Begründung und Rechtfertigung, Anklage und Drohung spitzt sich der Konflikt nicht nur zu, er wird exemplarisch als Konfrontation zwischen Mann und Frau, Alter und Jugend, Gesellschaft und Schauspiel Théâtre Saison 19/20

31


SONNY BOYS NEIL SIMON

Über Jahrzehnte haben sie ein Millionen­ publikum zum Lachen gebracht: Willie Clark und Al Lewis, das legendäre Komiker­ paar. Nun sind sie seit Jahren verfeindet und reden kein Wort mehr miteinander. Willie haust in einem miesen Quartier am Broadway und hält sich mit Teebeuteln und Dosen­suppen über Wasser, die ihm sein Neffe Ben regelmässig vorbeibringt. Er wartet immer noch auf das nächste grosse Angebot. Über die vergeblichen Versuche, noch einmal ins Showgeschäft zu kommen, ist er zum zynischen Nörgler mit Tendenz zur Selbstüberhöhung geworden. Al hat sich mittlerweile von der Bühne verabschiedet und Willie ignoriert seit über zehn Jahren alle Anrufe und Briefe von ihm. Doch eines Tages platzt Ben mit einer Neuigkeit herein: Die Geschichte der amerikanischen Komödie soll fürs Fernsehen gedreht werden, und was wäre die amerikanische Komödie ohne Clark und Lewis, die Sonny Boys. Für einen einzigen Drehtag sollen sie einen ihrer berühmten Sketche noch einmal heraufholen. Beide entscheiden sich dann doch nochmal gemeinsam aufzutreten mit dem ­Vorbehalt «Ich mache es, aber ich bin dagegen». Ben muss grösste Diplomatenkunst ­einsetzen, um die beiden alternden Diven auch nur bis zum Auftritt zusammen zu halten. Doch die Wiederbegegnung gerät zum Desaster und die Bühne zum Schlachtfeld ihrer langjährigen Zerrüttung. Mit bissigem Humor versuchen sie einander bloss 32

zustellen und voneinander loszukommen, aber das Schicksal will sie nicht trennen … Neil Simons erfolgreiche Broadway-Komödie ist die tragikomische Geschichte einer Freundschaft und eine liebevolle Verneigung vor dem zwiespältigen Metier des Bühnenkünstlers. «Sonny Boys» wurde von Neil Simon, Amerikas erfolgreichstem Broadway-­ Autor, geschrieben und 1972 unter dem Originaltitel «The Sunshine Boys» in der Regie von Alan Arkin am Broadway uraufgeführt. Anschliessend sind Adaptionen sowohl für Film als auch fürs Fernsehen entstanden.

Schauspiel Théâtre Saison 19/20

Premiere Solothurn Fr 06 | 12 | 19 19:30 Premiere Biel Do 19 | 12 | 19 19:30 Aufführungen S. 136 Leitung Dominik von Gunten Philipp Nicolai


33


DAS ORIGINAL STEPHEN SACHS

Premiere Biel Mi 22 | 01 | 20 19:30 Premiere Solothurn Di 28 | 01 | 20 19:30 Premiere Dornach Sa 07 | 12 | 19 19:30 Aufführungen S. 136 Leitung Barbara David Brüesch Valentin Köhler Eine Koproduktion von ­neuestheater.ch und TOBS Die Zusammenarbeit zwischen neuestheater.ch und TOBS wird ermöglicht durch die Unterstützung des Kantons ­Solothurn

Maude Gutman, eine arbeitslose ­Bardame, hat ein Gemälde des grossen Jackson ­Pollock auf einem Trödelmarkt gefunden. Davon ist sie zumindest überzeugt. Es gelingt ihr, die Kunstwelt in New York an ihrem Fund zu interessieren, und so kommt kein geringerer als der berühmte Kunstexperte Lionel ­Percy mit Privatjet und Chauffeur in ihren ab­gelegenen kalifornischen Trailerpark. Lionel Percy seinerseits ist vollkommen überzeugt von seiner Fähigkeit, unfehlbar Original und Fälschung voneinander zu unterscheiden. Doch in diesem Fall unterschätzt er seine «Gegnerin». Diese kennt nicht nur die dunklen Geheimnisse seiner Vergangenheit, sie hat auch den pensionierten County Sheriff ins Boot geholt, um ihre Expertise hieb- und stichfest zu unter­ mauern.

Stephen Sachs, geboren 1959 in San ­Francisco, studierte an der Theaterakademie des Los Angeles City College. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er als Schauspieler und ­Regisseur an verschiedenen Theatern und war Mitbegründer des Fountain Theatre in Los Angeles, an dem er bis heute als künstlerischer Leiter, Regisseur und Dramatiker ­tätig ist. Das Fountain Theatre wurde vielfach preisgekrönt und für seine wichtige Rolle in der Kulturlandschaft der Stadt ­gewürdigt.

In dieser für Lionel Percy völlig fremden Umgebung entrollt sich ein Gespräch zweier in jeder Hinsicht gegensätzlicher Menschen über Kunst, Wahrheit und das Leben …

Schauspiel Théâtre Saison 19/20

35


ROMEO UND JULIA WILLIAM SHAKESPEARE

Romeo und Julia – das wohl bekannteste Liebespaar der Weltliteratur – ist die Geschichte von «star-crossed lovers», deren Schicksal bereits bei ihrem ­Kennenlernen besiegelt ist. Schauplatz der Tragödie ist ­Verona. Romeo, Mitglied der Montague ­Familie, mischt sich mit seinen beiden Freunden Mercutio und Benvolio verkleidet auf den Maskenball der Familie Capulet. Dort trifft Romeo auf Julia. Ein Blick genügt und sie verlieben sich. Doch der Umstand ihrer unterschiedlichen Familienzugehörigkeit macht ihre Liebe unmöglich. Zwischen den Montagues und Capulets herrscht eine lange Fehde, die bisher von niemandem geschlichtet werden konnte.

Aufgrund ihrer Bereitschaft für einander zu sterben, repräsentieren Romeo und Julia bis heute das Ideal der romantischen Liebe. William Shakespeare schrieb «Romeo und Julia» vermutlich zwischen 1594 und 1596. Die Geschichte der verbotenen Liebe zwischen zwei jungen Menschen mit tödlichem Ende wurde sofort zum Erfolg und verbreitete sich durch ganz Europa. Seit seiner Entstehung geniesst das Werk grosse Beliebtheit. Die Geschichte wurde in vielen Varianten literarisch, musikalisch und filmisch verarbeitet.

Aber die Gefühle von Romeo und Julia werden durch die vermeintliche Chancenlosigkeit nur noch weiter beflügelt. Trotz aller Mahnungen und Hindernisse, entscheiden sie sich für einander und so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Es folgt eine heimliche Hochzeit durch Pater Lorenzo, der dadurch die Familienfehde beenden möchte. Doch dann rächt Romeo den Tod seines Freundes Mercutio und tötet Tybalt, den Vetter Julias, und wird aus Verona verbannt. Mit der Hilfe von Pater Lorenzo planen sie gemeinsam zu fliehen. Doch aufgrund von Missverständnissen missglückt der Plan und endet im Selbstmord der Liebenden. 36

Schauspiel Théâtre Saison 19/20

Premiere Solothurn Sa 07 | 03 | 20 19:00 Premiere Biel Do 12 | 03 | 20 19:30 Aufführungen S. 136 Leitung Veit Schubert Stephan Fernau Klaus Figge


NICHTS GESCHENKT! EINE KURZE GESCHICHTE DER FRAUENRECHTE IN DER SCHWEIZ EIN THEATERPROJEKT VON MIRJAM NEIDHART UND KATHARINA RUPP URAUFFÜHRUNG

Premiere Solothurn Fr 01 | 05 | 20 19:30 Premiere Biel Sa 16 | 05 | 20 19:00 Aufführungen S. 136 Leitung Katharina Rupp Elisa Alessi Marianna Helen Meyer Mirjam Neidhart Mit Werkeinführung

Langwierig und mühsam war für die Schweizerinnen der Kampf um Stimm- und Wahlrecht, Kindsrecht, Eherecht, Gleich­ stellungsrechte und vieles mehr, was nicht nur als Frauenrecht, sondern als Menschenrecht erobert werden musste. Und heute geht fast vergessen, wie jung diese Errungenschaften sind und wie bedroht so manche Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern bleibt. Dieses Projekt erinnert an mutige Pionierinnen, an haarsträubende Verhinderer und ­eindrückliche Kampagnen. Es lässt Expertinnen und schweizerische Ikonen des Feminismus zu Wort kommen und zeigt, dass wir noch mittendrin sind. Mirjam Neidhart und ­K atharina Rupp machen sich an ein weiteres Thema zur Schweizer Geschichte. Nach ihren g­ rossen Erfolgen mit dem Doku-­T heaterprojekt «Torschusspanik» und der Roman-Adaption «Das Land, das ich Dir zeige», welche die Geschichte von TOBS während des zweiten Weltkriegs thematisierte und an internationale Festivals eingeladen wurde, widmen sie sich nun einem Thema, welches auch die Gender-Diskussion und die #MeToo-Debatte aufgreifen wird.

Schauspiel Théâtre Saison 19/20

Mirjam Neidhart, 1965 in Basel geboren, studierte an der Accademia Teatro Dimitri und an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Sie war Oberspielleiterin am ­Reutlinger Theater Die Tonne und arbeitet seit 1996 als freie Regisseurin und Autorin in Deutschland und in der Schweiz.

39


«WER SONST MACHT DAS LOKALE KULTURGESCHEHEN ZUM THEMA? DESHALB BIN ICH ABONNENT.»

EIDER N H C LS IS DANIE E & ST. GERVA LE SING

H/ABO ATT.C L B G 90 RTA BIELE 844 80 80 TEL. 0

40 Daniel_Schneider_Inserat_143x220mm_ISOCoated.indd 1

21.02.19 09:47


TANZ DANSE ROMEO, ROMEO, ROMEO 43 SWAN@LAKE 44 STEPS: IOANNIS MANDAOFOUNIS 46

Oper Opéra Saison 19/20

41


ROMEO, ROMEO, ROMEO JOSHUA MONTEN Solothurn So 19 | 01 | 20 17:00 Di 21 | 01 | 20 19:30 Choreografie Chorégraphie Joshua Monten Besetzung Distribution Konstantinos Kranidiotis Max Makowski Noa Van Tichel Jack Wignall Koproduktion Coproduction Dampfzentrale Bern, Kunsten op Straat /  Werkplaats Diepenheim

Tanzen ist Balzen.

La danse est un rituel d’accouplement.

Selbst im Zeitalter von Tinder, Grindr und Singlebörsen spielt das Tanzen für viele noch immer eine zentrale Rolle bei der Partner/innensuche. Die Choreographie von Joshua Monten für vier Romeos (darunter eine verkleidete Frau) lässt das ewig aufregende Paarungsritual des Tanzes unmittelbar miterleben: In einem intimen Setting stellen sich tanzende Männer zur Schau und zeigen ihre Männlichkeit. Die Zuschauer/innen übernehmen die Rolle der Julia, schauen den Tänzern direkt in die Augen, während sie näher und näher kommen. Diese Romeos geben alles. Mit List, Charme und Grooves flirten sie bis zur ­Verzweiflung.

Encore aujourd’hui à l’époque de ­Tinder, Grindr et autres sites de rencontres en ligne, la danse continue de jouer un rôle central dans la manière de trouver un partenaire. Cette production chorégraphique pour quatre Roméos (l’un d’entre eux étant UNE Roméo) explore au microscope l’idée de la danse en tant que forme palpitante et personnelle de faire la cour. Chaque spectateur peut se glisser dans la peau de Juliette et témoigner des efforts des danseurs qui déploient des trésors de charme, de vigueur et de créativité pour l’impressionner, parfois même au risque de ne paraître que simplement désespérés.

Die Zuschauer/innen sitzen auf der Bühne, in unmittelbarer Nähe der Tänzer. So findet direkte Kommunikation statt. Darsteller und Zuschauer werden alle zu Akteuren der Inszenierung.

Les spectateurs, assis dans des zones délimitées et réparties au travers de la scène, leurs réactions et échanges exposés à la vue de tous, deviennent ainsi des personnages à part entière du spectacle auquel ils sont en train d’assister.

«Romeo, Romeo, Romeo» ist eine Zelebration der kinetischen Pracht, die aus Hoffnung und Not entsteht. Alles ist möglich, wenn man gefallen möchte. Das Ergebnis ist eine innovative Tanzproduktion mit kraftvollen Gruppenchoreographien und spielerischen Interaktionen, welche Einsicht in diesen ­ältesten aller Tanzanlässe gewährt.

Tanz Danse Saison 19/20

«Romeo, Romeo, Romeo» est une ode à la gloire du mouvement né du désir et du besoin. Quand le but ultime est de plaire, tous les coups sont permis. Le résultat est un spectacle innovant, avec des danses de groupe exubérantes, des interactions ludiques avec le public et un regard ­personnel sur l’une des plus anciennes occasions de danser. 43


SWAN@LAKE A TALE OF OBSESSION T42 DANCE

Wann kippt Leidenschaft in Obsession? Wir leben in einer Gesellschaft, die nach Perfektion und Schönheit strebt, getrieben vom Traum der grossen Gefühle. T­ schaikowskys «Schwanensee», das vielleicht bekannteste Ballett, stellt dafür eine Metapher dar. Ein unerreichbares Ideal, an dem sich die Tänzer und Tänzerinnen bis heute reiben. Selbst in Abgrenzung zu den alten Traditionen wollen wir uns immer wieder übertreffen. Doch genügen wir den eigenen hohen Erwartungen? Wie umgehen mit Selbstzweifeln und dem eigenen Unvermögen?

Quand la passion bascule-t-elle dans l’obsession? Nous vivons dans une société qui aspire à la perfection et à la beauté, animés par le rêve des grands sentiments. Le «Lac des Cygnes» de T­ chaïkovski, le ballet sans doute le plus connu, symbolise cette situation. Un idéal inaccessible auquel les danseurs et les danseuses se heurtent jusqu’à aujourd’hui. Même quand nous nous démarquons des anciennes traditions, nous voulons toujours nous surpasser. Pourtant sommes-nous à la hauteur de nos attentes élevées? Comment gérons-nous nos doutes et notre incapacité In «Swan@Lake», treffen skurrile Prota­ personnelle? gonisten aufeinander. Sie bringen ihre unterschiedlichen Lebensgeschichten mit, Dans «Swan@Lake», plusieurs personhalten inne, setzen sich mit sich selbst und nages bizarres s’affrontent. Ils partagent ihrer Kunst auseinander. Die Begegnungen leurs histoires de vie très différentes, führen zu Austausch und Reibung, Kol- prennent du répit, se mesurent à euxlisionen und Metamorphosen. Zu Musik mêmes et à leur art. Les rencontres provon Simon Ho, eine freie Anlehnung an voquent des échanges et des frictions, des ­Tschaikowsky, begeben sie sich im Laby- ­conflits et des changements. Sur la murinth der gesellschaftlichen Konventionen sique de Simon Ho, qui se réfère librement auf eine existentielle Reise auf der Suche à Tchaïkovski, les danseurs, pris dans nach ihrer Leidenschaft. le labyrinthe des conventions sociales, entre­prennent un voyage existentiel à la Das Tanzprojekt von T42dance ist eine ­recherche de leur passion. selbstkritisch-humoristische Reflexion in dadaistischem Kleide über das Dasein als Le projet de T42dance est une réflexion Kunstschaffende. Fantasievoll wirft es die autocritique et humoristique, dans une Frage nach dem Wert der Leidenschaften ambiance dadaïste, sur l’existence des und Obsessionen in heutiger Zeit auf. créateurs d’art. Le ballet soulève avec imagination la question de la valeur des passions et des obsessions à n­ otre époque. 44

Tanz Danse Saison 19/20

Biel Bienne Do Je 20 | 02 | 20 19:30 Fr Ve 21 | 02 | 20 10:15 (Schulvorstellung Scolaire) Choreografie Chorégraphie Misato Inoue Félix Duméril Besetzung Distribution Misato Inoue Hannes-Michael ­Bronczkowski Pietro Cono Genova Félix Duméril Musik Musique Simon Ho


STEPS: IOANNIS MANDAFOUNIS FADED Die meisten Bühnenkarrieren enden irgendwann im Alter zwischen 30 und 40 schwer. Bei einem Beruf, handelt es sich eben nicht nur um einen blossen Jobwechsel, sondern es steht ein echter Identitätswechsel an. Für «Faded» stellt Ioannis ­Mandafounis diesen wechselvollen Charakter des Tanzberufs ganz ins Zentrum. Dieses eine Mal noch ist Mandafounis ausschliesslich als Tänzer und nicht in seiner neuen Identität als Choreograf auf der Bühne. Es sind kleine Ballettsequenzen aus den technisch anspruchsvollsten Choreografien berühmter Meister der Ballettgeschichte, darunter Auguste Bournonville und Marius Petipa. Mit ihm auf der Bühne ist die Pianistin ­A ntigone Frida, mit der sich ein Dialog entspinnt.

À l’âge de 30 à 40 ans, la plupart des danseurs quittent la scène. Cette coupure est souvent difficile. Plus qu’un changement de profession, il s’agit d’un changement d’identité à part entière. C’est au cara­ctère inconstant du métier de danseur que s’intéresse Faded. Ioannis Mandafounis monte une dernière fois sur les planches et choisit de le faire dans le rôle d’un danseur classique. Désormais mature et riche d’une abondante expérience, il revisite ces œuvres et les appréhende sous un tout autre angle. Il se présente une dernière fois au public comme danseur avant d’endosser sa nouvelle identité de chorégraphe. Le matériel chorégraphique est exclusivement tiré d’œuvres techniquement très ambitieuses et signées par les grands maîtres de l’histoire du ­ballet, dont Auguste Bournonville et Marius ­Petipa. La pianiste Antigone Frida l’accompagne sur scène pour ce dialogue.

46

Tanz Danse Saison 19/20

Solothurn Mi Me 13 | 05 | 20 19:30 Konzept/Tanz Conception/danse Ioannis Mandafounis Live-Musik Musique live Antigone Frida Koproduktion Coproduction Ville de Vernier – département communication Theater Freiburg Onassis Cultural Centre Athens Im Rahmen von Dans le cadre de


WIR MACHEN SIE ZUM GESPRÄCH. – SOPHIE HOSTETTLER – IM TALK ERFAHREN SIE HINTERGRÜNDE.

TB-Talk_Hostettler_143x213mm_Coated.indd 1

11.03.19 11:38

47


und Leser en nn ri se Le 0 0 ‘0 0 10 Immer über emplaren. Ex 0 0 ‘0 0 10 n vo e ag ufl und eine A 0 lectrices et Toujours plus de 100‘00 e lecteurs pour un tirage d 100‘000 exemplaires. DIE GRÖSSTE

ZEITUNG DER REGION AUFLAGE: 100 500 ERSCHEINT JEDE N MITTWOC IN ALLEN HAU H/DONNERSTAG SEELANDES UND SHALTEN BIELS, DES DES BERNER JURA HERAUSGEB S. ER: 032 327 09 11 CORTEPRESS BIEL / FAX 032 327 09 12 INSERAT 032 329 39 39 E: BURGGASSE 14 INTERNET: http / FAX 032 329 39 38 ://www.bielbie nne.com

PRODUKTION

/ PRODUCTION:

ll 26./27. DEZEMB

ER 2018 WO CHE 52

41. JAHRGA

LE PLUS GRA ND DE LA RÉGION JOURNAL TIRAGE: 100 500 PARAÎT CHAQUE DANS TOUS LES MERCREDI/JEUDI DE LA RÉGION MÉNAGES BIENNEJURA BERNOISSEELAND. ÉDITEUR: COR TEPRESS BIEN NE 032 327 09 11 / ANNONCES: FAX 032 327 09 12 RUE DU BOURG 032 329 39 39 14 / FAX 032 329 INTERNET: http 39 38 ://www.bielbie nne.com

NG / NUMMER

50

MC / RJ / SF

52 26/2 KIOSKPREIS 7 DÉCEMBRE 2018 SEM FR. 2.– AINE 52 41 E ANNÉE /

NUMÉRO 52

/ JST

Das Sinfo nie Orche ster Biel Solot hurn (SOB S) wird 50-j ährig.

L'Orchest re Symph onique Bienne So leure (OSB S) fête ses 5 0 ans. www.bielbienne.com

Ein guter G rund für B IEL BIENN diese letzte E, Une bonne Nummer im raison pou dem 2019 alten Jahr r que anstehend B IEL BIENN en grossen E consacr Jubiläum zu e ce dernier n widmen. uméro de l' année à ce jubilé cé Diese Jubiläu lébré en 20 msnummer wurde dank 19. Vinetum LO Unterstützu GO ng folgen

Die andere Zeitung – Ihre Zeitung L‘autre journal – votre journal

der Institutio nen, Firmen und SOBS-Freun de ermöglicht: Ce numéro spé cial a été réalisé avec le soutien des institutions, entreprises et amis de l'OSB S:

48

TOBS VIP Club 36 0

Bank/Banq ue Cler Bernische Wirtschaf Kantonalb tskammer ank Biel-S Banque Ca eeland (W ntonale IBS)/ Bernoise Chambre BEKB/BCBE économiqu e Bienne-See land (CEB Maler- un S) d Gipsergeno Christmas ssenschaf Sessions t Biel/Bienne COT Treuh and AG

Gehri Holzb au AG Vreni Stein egge

r

Beat Herrl i F. + H. Enge

l AG

Hurni AG


KONZERTE CONCERTS SOMMERKONZERTE 54 CONCERTS D’ÉTÉ GALAKONZERT 56 CONCERT DE GALA SINFONIEKONZERTE 57 CONCERTS SYMPHONIQUES KAMMERMUSIKKONZERTE 68 CONCERTS DE MUSIQUE DE CHAMBRE CHORKONZERTE 70 CONCERTS AVEC CHŒUR OFFENE GENERALPROBEN 71 RÉPÉTITIONS GÉNÉRALES PUBLIQUES

Oper Opéra Saison 19/20

49


Š UBS 2019. Alle Rechte vorbehalten

Miterleben Wir engagieren uns fĂźr unvergessliche Kulturmomente

UBS Switzerland AG

ubs.com/schweiz

34103-Inserat TOBS-D-143x213mm-2019-02-13-01.indd 1

50

13/02/2019 15:03


Kaspar Zehnder Chefdirigent Directeur musical

Liebes Publikum

Cher public,

Unser Jubiläum geht in die zweite Runde.

Deuxième volet de notre jubilé!

Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn ist heute ein virtuoses, erstklassiges ­Ensemble, das keine Vergleiche zu scheuen braucht. Das Profil eines sympathischen, flexiblen Klangkörpers bleibt dabei unsere Visiten­ karte. Wir freuen uns, wenn sich unser Publikumskreis ständig erweitert und wir durch eine wachsende Zahl gerade auch junger Menschen wahrgenommen werden. Unser soziokultureller Auftrag für die Städte Biel und Solothurn ist uns ein ebenso wichtiges Anliegen wie die Pflege eines Repertoires, das von den Söhnen Bachs bis zu den amerikanischen Bad Boys oder den Songs von Steff la Cheffe reicht.

L’Orchestre Symphonique Bienne Soleure est aujourd’hui un ensemble de première classe, virtuose qui ne craint pas les comparaisons. Le profil d’une formation symphonique chaleureuse et flexible reste notre carte de visite. Nous nous réjouissons que le cercle de notre public s’élargisse constamment et que nous attirions un nombre croissant de jeunes auditeurs. Notre mission socio-culturelle dans les villes de Bienne et de Soleure est pour nous une préoccupation aussi importante que la préparation d’un répertoire, qui s’étend cette saison des fils de Bach aux Bad Boys américains ou aux chansons de Steff la Cheffe.

Neben unseren Auftritten im Konzertsaal legen wir den musikalischen Teppich für die Opernproduktionen von TOBS und fügen uns partnerschaftlich in die Konzerte regionaler Chöre ein.

En plus de nos représentations dans les salles de concerts, nous déroulons le tapis musical pour les productions d’opéra du TOBS et participons comme partenaires à des concerts de chœurs de la région.

Unterwegs auf auswärtigen Podien verstehen wir uns als Botschafter nicht nur zweier Quand nous sommes en tournée, nous Regionen und Kantone, sondern auch der sommes non seulement des ambassa­ deutschen und französischen Schweiz. deurs des deux régions et du canton, mais aussi de la Suisse alémanique et de Möge unsere Musik auch in den kommen- la Suisse romande. den 50 Jahren bewegen, berühren und verbinden – über alle sprachlichen, politischen Puisse notre musique continuer, pour les oder konfessionellen Grenzen hinweg. 50 prochaines années, à t­oucher, émouvoir et rapprocher, a­ u-delà de toutes les frontières, linguistiques, politiques ou Herzlichst, confessionnelles. Ihr Kaspar Zehnder Très cordialement, Kaspar Zehnder

Editorial Saison 19/20

51


SOMMERKONZERTE CONCERTS D’ETE Seit 1957 gibt es die Sommerkonzerte, die einst von

Bei schlechter Witterung ist ein Ersatzort vorgesehen.

Theatermusikern ins Leben gerufen und anfangs von

Am Tag der Vorstellung erhalten Sie ab 16:00

Armin Jordan und Jost Meier geleitet worden waren.

unter 032 328 89 78 Auskunft über den Konzertort.

Dem mit Spannung erwarteten Crossover Experiment

En cas de mauvais temps, un lieu de remplacement

mit der Schweizer Rapperin Steff la Cheffe folgen

est prévu. Se renseigner le jour de la représentation dès

weitere musikalische Ausflüge, mit denen wir unsere

16:00 au 032 328 89 78.

diesjährige Konzert- und Jubelsaison eröffnen. Les concerts d’été ont été initiés en 1957 par des

In Kooperation mit En collaboration avec

musiciens de théâtre et initialement dirigés par Armin Jordan et Jost Meier. L’expérience tant attendue du crossover avec la rappeuse suisse Steff la Cheffe sera suivie d’autres excursions musicales qui ouvriront la saison des concerts et du jubilé de cette année. Im Rahmen der jährlichen Sommerakademie des ­Sinfonie Orchester Biel Solothurn und in Zusammen­ arbeit mit der Stiftung Schweizer Orchesternachwuchsforderung SON wird zudem Nachwuchsmusikern aus der ganzen Schweiz die Gelegenheit g ­ eboten, ­Orchesterluft zu schnuppern. Im Rahmen der Sommer­ konzerte werden Stipendiaten der Stiftung SON unser Berufsorchester ergänzen. Dans le cadre de l’Académie d’été de l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure et en collaboration avec la Fondation suisse pour la promotion des jeunes musiciens d’orchestre SON, les musiciens de la nouvelle génération venus de toute la Suisse ont l’occasion de vivre l’expérience d’un orchestre. Ces stagiaires de la fondation SON viendront compléter nos rangs lors des concerts d’été.

54

Konzert Concert Saison 19/20


1. Sommerkonzert 1er Concert d’été Saison-Eröffnung Ouverture de la saison

3. Sommerkonzert 3e Concert d’été Sérénade

Fr Ve 09.08.2019 20:00

Sa 24.08.2019 20:00

Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

Schüssinsel Ile de la Suze

Sa 10.08.2019 20:30

So Di 25.08.2019 20:00

Arena Attisholz, Riedholz (Solothurn)

Stadtplatz Aarberg

Leitung Direction: Droujelub Yanakiew

Leitung Direction: Francis Benichou

Solistin Soliste: Steff la Cheffe

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Orchestre Symphonique Bienne Soleure

Orchestre Symphonique Bienne Soleure

Ensemble aus SON-Studierenden

Ensemble aus SON-Studierenden

Ensemble des étudiants SON

Ensemble des étudiants SON Max Reger: Die national und international immer weiter aufstre-

Serenade in G–Dur Sérénade en Sol op. 95

bende Schweizer Singer-Songwriterin Steff la Cheffe

Leó Weiner:

stellt sich als Solistin vor das klassische Orchester,

Serenade für kleines Orchester Sérénade pour petit

das ihre Songs in eigens für den Anlass komponier-

orchestre op. 3

ten Arrangements begleitet. L’auteur-compositeur-interprète suisse Steff la Cheffe,

Eintritt gratis mit Kollekte Entrée gratuite avec collecte

connue au niveau national et international, se produit en soliste avec l’orchestre et chante ses propres chansons arrangées et composées spécialement pour l’occasion.

4. Sommerkonzert 4 e Concert d’été Neue Klänge Do Je 05.09.2019 20:00

Eintritt Entrée CHF 30.00

Pasquartkirche Biel Eglise du Pasquart Bienne Ensemble aus SON-Studierenden

2. Sommerkonzert 2 e Concert d’été Rendez-vous au Gymnase

Ensemble des étudiants SON

Fr Ve 23.08.2019 14:00 / 15:00

Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt

Gymnasium Biel-Seeland

bekannt gegeben. Le programme sera communiqué ultérieurement.

Leitung Direction: Kaspar Zehnder Solisten Solistes: Schüler/innen des Elèves du

Eintritt gratis mit Kollekte Entrée gratuite avec collecte

Gymnasium Biel-Seeland Sinfonie Orchester Biel Solothurn Orchestre Symphonique Bienne Soleure Ensemble aus SON-Studierenden Ensemble des étudiants SON Schüler/innen des Elèves du Gymnasium Biel-Seeland Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt ­bekannt gegeben. Le programme sera communiqué ultérieurement. Eintritt gratis mit Kollekte Entrée gratuite avec collecte Konzert Concert Saison 19/20

55


MAGDALENA KOŽENÁ, SIMON RATTLE & FRIENDS

GALAKONZERT  CONCERT DE GALA «MEIN LIED ERTŒNT, EIN LIEBESPSALM …!»

Mezzosopran Mezzo-soprano Magdalena Kožená Klavier Piano Sir Simon Rattle Flöte Flûte Kaspar Zehnder Klarinette Clarinette Andrew Marriner Violine Violon Giovanni Guzzo Violine Violon Rachel Rilling Viola Alto Amihai Grosz Violoncello Violoncelle David Adorjan

Johannes Brahms «Fünf Ophelia-Lieder» WoO post. 22 Zwei Gesänge für Altstimme, Viola und Klavier pour voix alto, alto et piano op. 91

Leoš Janáček «Říkadla» Acht Lieder für Mezzosopran, Klarinette und Klavier Huit chansons pour mezzo-soprano, clarinette et piano

Antonín Dvořák Ausgewählte Lieder aus dem Zyklus ­Mélodies choisies du cycle «Zigeunermelodien» op. 55, «Im Volkston» op. 73 und andere et autres Zum Jubiläum konnte Kaspar Zehnder

Ernest Chausson

mit Magdalena Kožená, Simon Rattle

«Chanson perpétuelle» op. 37

und ihrem fantastischen Ensemble ganz ­besondere Gratulanten gewinnen. Ein

Igor Strawinsky

­Geburtstagsständchen der besondern

Three songs, William Shakespeare

Art!

Maurice Ravel

a pu s’assurer la participation de grands

«Chansons madécasses»

artistes: Magdalena Kožená, Simon

Richard Strauss

sérénade d’anniversaire particulière.

Pour célébrer le jubilé, Kaspar Zehnder

Rattle et son ensemble prodigieux. Une «Drei Lieder der Ophelia» op. 67

56

Konzert Concert Saison 19/20

Mo Lu 14 | 10 | 19 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne In Zusammenarbeit mit En collaboration avec Das Lied – Liedrezitale Bern


BEETHOVEN: FIDELIO 1. SINFONIEKONZERT 1ER CONCERT SYMPHONIQUE

Mi Me 18 | 09 | 19 19:30 Sa 21 | 09 | 19 19:00 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre

Mit grosszügiger ­Unterstützung durch die ­Stiftung zu Gunsten des Sinfonieorchesters Biel/Bienne Avec le généreux soutien de la Fondation en f­ aveur de l’Orchestre Symphonique Biel/Bienne

Leitung Direction Kaspar Zehnder Choreinstudierung Chef des chœurs Valentin Vassilev Solisten Solistes Claudia Iten Nikolai Schukoff Jordan Shanahan Pavel Daniluk André Gass Marion Grange Javid Samadov

Ludwig van Beethovens einzige Oper «­Fidelio» steht ganz im Zeichen der Aufklärung und ist eine Hymne an die F ­ reiheit. Die grenzenlose Liebe einer Frau führt hier zur Befreiung von Gewalt und Unter­ drückung. Die Stärke dieser ethisch-­ moralischen Idee in Verbindung mit der musikalischen Kraft und Schönheit der Musik machen «Fidelio» so einzigartig unter den grossen Werken der Opernliteratur. «Fidelio», le seul opéra de Beethoven, il s’inscrit dans le sillage des Lumières et constitue un hymne à la liberté. L’amour

Chor des Theater Orchester Biel Solothurn Chœur du Théâtre Orchestre Bienne Soleure Chorgemeinschaft Biel Chœur communauté de Bienne

infini d’une femme conduit à la libération de la violence et de l’oppression. La puissance de cette conviction éthique et morale associée à la force et à la beauté de la musique donnent à «Fidelio» une place toute particulière dans le répertoire des grands opéras.

Ludwig van Beethoven ­Fidelio Oper in zwei Aufzügen Opéra en deux actes op. 72 Konzertante Aufführung Version concertante

Konzert Concert Saison 19/20

57


BAD BOYS & CO

ANTHEIL / ZAPPA /  GERSHWIN / VARESE /  HERRMANN … 2. SINFONIEKONZERT 2E CONCERT SYMPHONIQUE

Leitung Direction Anna Rakitina Klavier Piano Alexander Paley Klavierduo Duo de piano Antoine, Françoise, Gilles & Grimaître

«Während meiner 2. Sonate fühlte ich, wie eine Protestwelle durch das Théâtre des Champs Elysées wogte – glücklicherweise hielt ich unter meinem Hemd den Revolver bereit …». «Au milieu de la 2e sonate, je sens une protestation qui ondule dans le théâtre des Champs Élysées … heureusement j’avais

Edgard Varèse

mon revolver sous ma chemise».

Intégrales

George Antheil

Bernard Herrmann

Eine Reise in die USA mit Antheil, dem

«Concerto Macabre» für Klavier und

Bad Boy Dadaist und Freigeist. Dazu eine

­Orchester pour piano et orchestre

musikalische Parallelwelt: wilde Cluster von Henry Cowells oder Leo Ornsteins, die

George Antheil A Jazz Symphony

vitale Kraft eines Edgard Varèse, das verkannte Genie Bernard Herrmanns und der Psychadelismus Frank Zappas. Am

Frank Zappa

Ende Gershwins Klavierkonzert, das seit

Naval Aviation in Art?

seiner Uraufführung ein Hit ist.

Frank Zappa

dadaïste, et des Esprits Libres. Une

Un voyage aux USA avec Antheil, Bad Boy Pound for a Brown / Exercise #4

­histoire parallèle de la musique: c ­ lusters sauvages de Cowell ou Ornstein, force

George Gershwin

­vitale de Varèse, génie d’Hermann

Klavierkonzert in F Concerto pour piano

et p ­ sychédélisme de Frank Zappa. Enfin

en fa

Gershwin et son concerto pour piano, qui fut un tube dès sa création.

58

Konzert Concert Saison 19/20

Mi Me 16 | 10 | 19 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre Zappa, FZ, Frank Zappa and the Moustache are marks ­belonging to the ­Zappa F­ amily Trust. All Rights ­Reserved. Used by permission.


COULEURS D’AUTOMNE

MEIER / DVORAK 3. SINFONIEKONZERT 3E CONCERT SYMPHONIQUE

Mi Me 13 | 11 | 19 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Do Je 14 | 11 | 19 19:30 Konzertsaal Solothurn Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre Vorkonzert mit Werken von Avant-concert avec des œuvres de Jost Meier Mi Me 13.11.2019 18:15 Vereinssaal Kongresshaus Biel Salle des sociétés Palais des Congrès Bienne Do Je 14.11.2019 18:00 Kleiner Konzertsaal Solothurn

Leitung Direction Kaspar Zehnder Violoncello Violoncelle Samuel Niederhauser

Während unser Orchester das 50-­jährige Jubiläum feiert, steht dieses Konzert im Zeichen eines weiteren Jubilars: Zu Jost Meiers 80. Geburtstag wird mit dem «­Konzert für Violoncello» ein neues Werk

Jost Meier

des grossen Komponisten, e ­ hemaligen

Konzert für Violoncello und Orchester

Cellisten und Gründers des Sinfonie

Concerto pour violoncelle et orchestre

­Orchesters Biel Solothurn uraufgeführt

Uraufführung Création mondiale

werden. Tandis que notre orchestre fête son jubilé,

Antonín Dvořák

ce concert célèbre un autre anniversaire:

Sinfonie Nr. 7 d-Moll Symphonie nº 7 en ré

Le «Concerto pour violoncelle» sera créé

mineur op. 70

à l’occasion du 80e anniversaire de Jost Meier. C’est une nouvelle œuvre du grand compositeur, ancien violoncelliste et fondateur de l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure.

Konzert Concert Saison 19/20

59


FRANZÖSISCHE WEIHNACHTEN

SAINT-SAENS /  HONEGGER 4. SINFONIEKONZERT 4E CONCERT SYMPHONIQUE

Leitung Direction Elena Schwarz Choreinstudierung Cheffes des chœurs Lea Pfister-Scherrer Sarah Hänggi

Zwei Weihnachtsgeschichten der beson­ deren Art: Das 1858 e ­ ntstandenen «­Oratorio de Noël» von Camille ­Saint-Saëns ist ein Jugendwerk und orientiert sich ­stilistisch am Lyrismus der französischen Kirchenmusik des 19. Jahrhunderts. Bei der fast hundert Jahre später entstande-

Solothurner Mädchenchor Chœur des filles de Soleure

nen «Cantate de Noël» handelt es sich um Arthur Honeggers letztes Werk, das thematisch viele bekannte Weihnachts­

Vokalensemble Tradiophon

lieder zum Klingen bringen wird. Deux récits de Noël très particuliers:

Sopran Soprano Rebekka Maeder Mezzosopran Mezzo-soprano Jordanka Milkova Alt Alto Barbara Erni Tenor Ténor Irakli Murjikneli Bariton Baryton Wolf Latzel

l’Oratorio de Noël de Camille ­Saint-Saëns est une œuvre de jeunesse dont le style prend exemple sur le lyrisme de la musique liturgique française du 19e siècle. Quant à la «Cantate de Noël» composée presque un siècle plus tard, elle est la dernière œuvre d’Arthur Honegger, sa thématique reprend beaucoup de chants de Noël bien connus.

Camille Saint-Saëns Oratorio de Noël op. 12

Arthur Honegger Une Cantate de Noël

60

Konzert Concert Saison 19/20

Sa 21 | 12 | 19 19:00 Konzertsaal Solothurn So Di 22 | 12 | 19 17:00 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre


DE VIENNE À BROADWAY

STRAUSS / BERNSTEIN /  RODGERS / SONDHEIM … NEUJAHRSKONZERT CONCERT DU NOUVEL AN

So Di 05 | 01 | 20 11:00 Konzertsaal Solothurn So Di 05 | 01 | 20 17:00 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

Leitung Direction Jérôme Pillement

Bernstein, Rodgers, Sondheim … Ils ont su nous faire perdre la tête les soirs de réveillon et nous tirer des larmes

Willkommen in der Welthauptstadt der

sentimentales.

Musik! In Wien haben mehr berühmte

Dansons, fleurtons … et vive la nouvelle

­Musiker als sonst irgendwo auf der Welt

année avec le TOBS!

gelebt, hier nimmt man Musik mit jedem Atemzug in sich auf. Aber: Seit 1920 kann man das gleiche über New York sagen! Zum Auftakt ins Neue Jahr feiern wir die Legenden der beiden Musikstädte, von Vater, Sohn und Brüdern Strauss, zu Bernstein, Rodgers oder Sondheim … An sie haben wir zum Jahreswechsel den Kopf verloren, sie treiben uns die sentimentalen Tränen in die Augen. Tanzen wir, es ist die Stunde der Verfüh­ rung! Und es lebe das Neue Jahr mit TOBS! Bienvenue dans la capitale mondiale de la musique! Plus de musiciens célèbres ont vécu ici que dans n’importe quelle autre ville du monde, et la musique se fond littéralement dans l’air que l’on respire à Vienne. Mais depuis 1920, nous pourrions dire la même chose de New York! Pour cette nouvelle année nous fêterons ces deux capitales musicales, de la saga des Strauss, père, fils, frère … aux Konzert Concert Saison 19/20

61


TOD UND VERKLÄRUNG

WAGNER /  RACHMANINOW /  STRAUSS 5. SINFONIEKONZERT 5E CONCERT SYMPHONIQUE

Leitung Direction Modestas Pitrėnas Klavier Piano Anna Fedorova Gastorchester Orchestre invité Sinfonieorchester St. Gallen

«… die Todesstunde naht, die Seele verlässt den Körper, um im ewigen Welten­ raum das vollendet, in herrlichster Gestalt zu finden, was es hienieden nicht erfüllen konnte.» «… l’heure de la mort approche, l’âme quitte le corps, pour trouver dans le cosmos

Richard Wagner

éternel, dans une perfection sublime,

Siegfried-Idyll WWV 103

ce qu’elle n’a pas pu accomplir ici-bas.» Richard Strauss

Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll Concerto pour piano en fa dièse mineur op. 1

Richard Strauss «Tod und Verklärung», Tondichtung poème symphonique op. 24

62

Konzert Concert Saison 19/20

Mi Me 29 | 01 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre


CARNAVAL BILINGUE

DVORAK /  DARBELLAY /  LAUBER 6. SINFONIEKONZERT 6E CONCERT SYMPHONIQUE

Mi Me 19 | 02 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre

Leitung Direction Kaspar Zehnder Sprecherin Récitante Isabelle Freymond

«Mir fehlt etwas, wenn ich keine Musik höre, und wenn ich Musik höre, fehlt mir erst recht etwas. Dies ist das Beste, was ich über Musik zu sagen weiss.» «Quelque chose me manque quand je

Antonín Dvořák

n’entends pas de musique, et quand j’en

Konzertouvertüre «Carnaval»

entends, le manque est encore plus

Ouverture de concert op. 92

grand. Voilà ce que je peux dire de mieux sur la musique.»

Jean-Luc Darbellay

Robert Walser

«Belena» Melodramatisches Konzert für Orchester mit Texten von Concerto mélodramatique pour o ­ rchestre avec des textes de Charles Ferdinand ­Ramuz, ­Robert Walser, François Debluë, Guy Krneta Uraufführung Création mondiale

Joseph Lauber Sinfonie Nr. 1 Symphonie Nº 1 (1896)

Konzert Concert Saison 19/20

63


MUSIKALISCHE DIALOGE

BECK / MOZART /  HAYDN 7. SINFONIEKONZERT 7E CONCERT SYMPHONIQUE

Leitung Direction Kaspar Zehnder Viola Alto Miguel da Silva Violine Violon Lorenzo Gatto Studierende der Etudiants de la Queen Elisabeth Music Chapel Bruxelles

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur pour violon, alto et orchestre en mi bémol majeur KV 364 «Ich sage ihnen vor Gott, als ein ­ ehrlicher Mann, ihr Sohn ist der grösste Componist, den ich von Person und ­Nahmen nach kenne.» «Je vous le dis devant Dieu, en homme

Franz Ignaz Beck

respectable, votre fils est le plus

Ouverture «L’isle déserte»

grand compositeur que je connaisse,

Wolfgang Amadeus Mozart

Joseph Haydn an à Leopold Mozart

personnellement ou de nom.» Concertone für zwei Violinen und ­Orchester C-Dur pour deux violons et orchestre en do majeur KV 190

Wolfgang Amadeus Mozart Doppelkonzert für Violine und Klavier in D-Dur Concerto pour piano et violon en ré majeur KV 315f (KV Anh. 56)

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 98 B-Dur Symphonie Nº 98 en si bémol majeur Hob l:98

64

Konzert Concert Saison 19/20

Mi Me 11 | 03 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Do Je 12 | 03 | 20 19:30 Konzertsaal Solothurn Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre In Zusammenarbeit mit En collaboration avec


POÉSIE PRINTANIÈRE

MARTINU / SHAMO /  CHAUSSON /  SAINT-SAENS 8. SINFONIEKONZERT 8E CONCERT SYMPHONIQUE

Mi Me 08 | 04 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre Late night Lounge mit avec Erzsébet Barnácz, Violine Violon Witold Moniewski, ­Kontrabass Contrebasse ca. 21:45 Cafébar Kongresshaus Bar du Palais des Congrès

Leitung Direction Charles Olivieri-Munroe Violine Violon Vladyslava Luchenko Flöte Flûte Polina Peskina

Konzertmeisterin Vladyslava Luchenko und Soloflötistin Polina Peskina sind als primae inter pares die Solistinnen dieses Frühlingskonzertes. Vladyslava Luchenko, premier violon solo et la flûtiste solo Polina Peskina sont les solistes primae inter pares de ce concert

Bohuslav Martinů

de printemps.

Konzert für Flöte, Violine und ­Orchester G-Dur Concerto pour flûte, violon et orchestre en sol majeur H252

Igor Shamo Konzert für Flöte und Streicher Concerto pour flûte et cordes (1977)

Ernest Chausson Poème für Violine und Streichorchester pour violon et orchestre à cordes op. 25 (arr. David Walter)

Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 2 a-Moll Symphonie Nº 2 en la mineur op. 55

Konzert Concert Saison 19/20

65


MUSIKFORUM BIEL/BIENNE 2020 9. SINFONIEKONZERT 9E CONCERT SYMPHONIQUE

Junge Schweizer Dirigent/innen Jeunes chef(fe)s suisses

Aus Anlass seines 50-jährigen ­Bestehens

Programm und Leitung werden zu einem

französischen Schweiz hat das S ­ infonie

späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Orchester Biel Solothurn das Musik­

Le programme et la distribution seront

forum Biel gegründet, das alternierend

und mit Blick auf die geographische Lage Biels zwischen der deutschen und der

communiqués ultérieurement.

junge Solist/innen, Dirigent/innen und ­Komponist/innen präsentiert. Hier können Sie grosse Talente entdecken, bevor sie ­Karriere machen. Pour son 50ème anniversaire, inspiré par la situation géographique de la ville de Bienne, entre Suisse alémanique et Suisse romande, l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure a fondé le Forum Musical de Bienne, qui présentera en alternance des jeunes solistes, chefs d’orchestre et compositeurs. Découvrez les grands talents de demain!

66

Konzert Concert Saison 19/20

Mi Me 06 | 05 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre


VIRTUOSE SPIELE

BACH-SŒHNE /  PROKOFJEW 10. SINFONIEKONZERT 10E CONCERT SYMPHONIQUE

Mi Me 17 | 06 | 20 19:30 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Mit Werkeinführung Introduction à l’œuvre

Leitung Direction Kaspar Zehnder Klavier Piano Claire Huangçi

Prokofjew widmete das Klavierkonzert Nr. 4 «für die linke Hand» dem kriegs­ versehrten österreichischen Pianisten Paul Wittgenstein, der das Werk jedoch mit den Worten zurückwies: «Ich danke I­hnen

Wilhelm Friedemann Bach

für das Konzert, aber ich verstehe da-

Sinfonie F-Dur Symphonie en fa majeur

rin keine einzige Note und werde es nie-

Fk 67 «Dissonanzen»

mals spielen». Erst nach dem Tod des

Sergej Prokofjew

vermag seitdem durch extreme Virtuosi-

­Komponisten wurde es uraufgeführt und Klavierkonzert Nr. 4 B-Dur Concerto pour

tät genauso zu begeistern wie das ­selten

piano Nº 4 en si bémol majeur op. 53

aufgeführte neoklassizistische Klavier­

Johann Christian Bach

Prokofiev a dédié le Concerto pour piano

konzert Nr. 5. Ouvertüre zu Ouverture «Amadis de

nº 4 «pour la main gauche» au pianiste

Gaule»

autrichien Paul Wittgenstein, blessé de

Sergej Prokofjew

«Je vous en remercie, mais je n’ai pas

guerre, qui lui renvoya l’œuvre en écrivant: Klavierkonzert Nr. 5 G-Dur Concerto pour

compris une note de votre concerto et je

piano Nº 5 en sol majeur op. 55

ne le jouerai jamais.» Ce n’est qu’après

Carl Philipp Emanuel Bach

qu’il a pu depuis inspirer le public par

Sinfonie e-Moll Symphonie en mi mineur

son extrême virtuosité tout autant que par

Wq 178

le Concerto pour piano néoclassique

la mort du compositeur qu’il a été créé et

nº 5, rarement interprété.

Konzert Concert Saison 19/20

67


KAMMERMUSIKKONZERTE CONCERTS DE MUSIQUE DE CHAMBRE Erleben Sie die Musikerinnen und Musiker des ­Sinfonie Orchester Biel Solothurn in kleiner Besetzung

2. Kammermusikkonzert 2 e Concert de musique de chambre

und intimem Ambiente. Mit Highlights der Kammer-

So Di 24.11.2019 12:00

musik, bei einem Glas Wein oder beim gemütlichen

CIP Tramelan

Brunch können Sie unsere Musiker von einer ganz

So Di 01.12.2019 11:00

­persönlichen Seite kennen lernen.

«La Couronne» Hotel Restaurant Solothurn

Découvrez les musicien-ne-s de l’Orchestre

So Di 26.01.2020, 17:00

Symphonique Bienne Soleure en petite formation

Kulturzentrum Centre culturel La Prairie Bellmund

dans une ambiance intime. Ces moments forts de musique de chambre vous permettront, autour d’un

Violine Violon: Vladyslava Luchenko

verre de vin ou d’un brunch convivial, de faire la

Klavier Piano: Christia Hudziy

connaissance de nos musiciens. Johannes Brahms: In Zusammenarbeit mit En collaboration avec

Scherzo c-Moll für Violine und Klavier Scherzo en do mineur pour violon et piano WoO 2

  

Ludwig van Beethoven: Romance G-Dur Romance en sol majeur op. 40 Richard Strauss:

1. Kammermusikkonzert 1er Concert de musique de chambre

Sonate Es-Dur für Violine und Klavier Sonate en mi

So Di 29.09.2019 20:30

Niccolò Paganini:

CIP Tramelan

Cantabile, MS 109, op. 17

bémol majeur pour violon et piano op. 18

So 06.10.2019 11:00

Camille Saint-Saëns:

«La Couronne» Hotel Restaurant Solothurn

«Introduction et Rondo-Capriccioso» op. 28

So Di 05.04.2020 17:00

Piotr I. Tschaikowsky:

Kulturzentrum Centre culturel La Prairie Bellmund

Méditation aus de «Souvenir d’un lieu cher» op. 42 Henryk Wieniawski:

Duo Arcophon

Polonaise D-Dur en ré majeur op. 4

Violine Violon: Franziska Fessler Schlagzeug Percussion: Jaro Baran Sprecherin Récitante: Isabelle Freymond Astor Piazzolla: «L’Histoire Du Tango»

68

Konzert Concert Saison 19/20


3. Kammermusikkonzert 3 e Concert de musique de chambre

5. Kammermusikkonzert 5e Concert de musique de chambre

Sa 18.01.2020 20:00

Sa 09.05.2020 20:00

Foyer Stadttheater Biel Foyer Théâtre municipal Bienne

Foyer Stadttheater Biel Foyer Théâtre municipal Bienne So Di 10.05.2020 11:00

Violine Violon: Erzsébet Barnácz

«La Couronne» Hotel Restaurant Solothurn

Kontrabass Contrebasse: Witold Moniewski Klavier Piano: Francesco Addabbo

Barockvioline Violon baroque: Arthur Krachler Barockcello Violoncelle baroque: Matthias Walpen

Henryk Wieniawski:

Klassische Klarinette Clarinette classique:

Caprice für Violine und Kontrabass pour violon

Markus Niederhauser

et contrebasse

Cembalo Clavecin: Francesco Addabbo

Giovanni Bottesini: Duo Amoroso für Violine, Kontrabass und Klavier

«Der Klang der Kleinen Eiszeit»

pour violon, contrebasse et piano

Musik von Johann Heinrich Schmelzer und a ­ nderer

Grand Duo Concertante für Violine, K ­ ontrabass und

­barocker Meister auf Originalinstrumenten zu

Klavier pour violon, contrebasse et piano

­Lesungen aus den Werken Grimmelshausens und ­anderer Zeitzeugen. Musique de Johann Heinrich Schmelzer et d’autres

4. Kammermusikkonzert 4 e Concert de musique de chambre

d’œuvres de Grimmelshausen et autres témoins

Sa 07.03.2020 20:00

contemporains.

maîtres baroques sur instruments originaux et lectures

Foyer Stadttheater Biel Foyer Théâtre municipal Bienne Violine Violon: Ionut Stanciu, Eurydice Vernay, Saya Nagasaki, Shelley Sörensen Violoncello Violoncelle: Bogdan Postolache, Joonas Pitkänen Piotr I. Tschaikowsky: «Souvenir de Florence» Streichsextett d-Moll Sextuor à cordes en ré mineur op. 70 Zoltán Kodaly: Intermezzo für Streichtrio pour trio à cordes

Konzert Concert Saison 19/20

69


CHORKONZERTE CONCERTS AVEC CHŒUR Das Sinfonie Orchester Biel Solothurn tritt regel­

Konzertchor Biel Seeland

mässig in Konzerten mit Chören aus Biel und Solothurn

So Di 02.02.2020 17:00

und der Region auf. Dabei stehen jedes Mal grosse

Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

Werke der Chorliteratur auf dem Programm. L’Orchestre Symphonique Bienne Soleure accompagne

Leitung Direction: Beat Ryser Firmin

régulièrement des choeurs de Bienne, de Soleure

Konzertchor Biel Seeland

et de la région. A chaque fois, c’est l’occasion de redécouvrir de grandes œuvres du répertoire choral.

Joseph Haydn: Il ritorno di Tobia, Hob. XX:1 Joseph Haydn: Nelsonmesse, Hob. XXII:11

Chor Ipsach So Di 03.11.2019 17:00

Chœur Symphonique

Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

So Di 08.03.2020 17:00 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

Leitung Direction: Bernhard Scheidegger Chor Ipsach

Leitung Direction: Iwan Wassilevski Sopran Soprano: Anne Florence Marbot

Antonín Dvořák: Stabat Mater

Bariton Baryton: Matthias Arn Chœur Symphonique

Classic Festival Chor

«Chœur Symphonique goes Musical»

Sa 16.11.2019 19:30 St. Klemenzkirche, Bettlach So 17.11.2019 17:00 St. Klemenzkirche, Bettlach Leitung Direction: Markus Oberholzer Classic Festival Chor Giuseppe Verdi: Requiem

70

Konzert Concert Saison 19/20


OFFENE GENERALPROBEN REPETITIONS GENERALES PUBLIQUES Seien Sie zu diesen Momenten der B ­ egegnung

Mi Me 16.10.2019 11:00

zwischen Orchester und Publikum jeglicher

Auszüge aus dem 2. Sinfoniekonzert

­Generationen willkommen, sei dies als Einzelperson,

Extraits du 2e concert symphonique

Gruppen oder Schulklassen. Soyez les bienvenus à ces rencontres entre l’orchestre

Mi Me 19.02.2020 11:00

et le public de toutes les générations, que ce soit

Auszüge aus dem 6. Sinfoniekonzert

comme personnes, groupes ou écoles.

Extraits du 6e concert symphonique

Alle offenen Generalproben finden im Kongresshaus

Mi Me 08.04.2020 11:00

Biel statt.

Auszüge aus dem 8. Sinfoniekonzert

Toutes les répétitions générales publiques ont lieu au

Extraits du 8e concert symphonique

Palais des Congrès Bienne. Mi Me 17.06.2020 11:00 Eintritt frei. Institutionen, Gruppen und Schulklassen

Auszüge aus dem 10. Sinfoniekonzert

auf Anmeldung (T 032 328 89 66).

Extraits du 10e concert symphonique

Entrée libre. Institutions, groupes et écoles sur inscription (T 032 328 89 66).

Konzert Concert Saison 19/20

71


2502 Biel . Bienne Nidaugasse 70 . Rue de Nidau 70 www.spoerrioptik.ch

www.nebia.ch

↘ 1 Oper vom TOBS ↘ 1 Sinfoniekonzert vom TOBS ↘ 1 Vorstellung von Nebia ↗ 1 opéra du TOBS ↗ 1 concert symphonique du TOBS ↗ 1 spectacle de Nebia

99.72


MONTEVERDI il ritorno d’

ulisse in patria

8. 9. 10. 11. 15. 16. 17. AugusT 2019 / operwaldegg.ch

73


Taten statt Worte Nr. 87

Wir ermöglichen unvergessliche Kulturerlebnisse – regionale und nationale, grosse und kleine. Jährlich unterstützen wir rund 50 Sportanlässe für Jung und Alt in der ganzen Schweiz. So leisten wir einen starken Beitrag für mehr Bewegung und Gesundheit in unserer Gesellschaft.

Alles über das Nachhaltigkeits-Engagement von Coop auf: taten-statt-worte.ch

74


JUNGES PUBLIKUM JEUNE PUBLIC D’ZÄLLER WIEHNACHT 77 JTB 79 JUNGES THEATER BIEL JEUNE THÉÂTRE BIENNE JTS 80 JUNGES THEATER SOLOTHURN THEATER UND SCHULE 82 THÉÂTRE ET ÉCOLE ORCHESTER UND JUGEND 84 ORCHESTRE ET LES JEUNES FORUM 86 JUNGES THEATER BIEL JTB JEUNE THÉÂTRE BIENNE JTB

Oper Opéra Saison 19/20

75


D’ZÄLLER WIEHNACHT PAUL BURKHARD

FÜR JUNGES PUBLIKUM AB 6 JAHREN POUR JEUNE PUBLIC DÈS 6 ANS

Premiere Biel Bienne Fr Ve 15 | 11 | 19 18:00 Premiere Solothurn Do 21 | 11 | 19 18:00 D, F Leitung Direction Francis Benichou Isabelle Freymond Besetzung Distribution Katarina Brenčič Judith Dürr Réka Szabó Marlena Thiele Kinder und Jugendliche des JTB und weitere ­bühnenbegabte Menschen mit Beeinträchtigung Enfants et adolescents du JTB et des personnes en situation de handicap Forum Junges Theater Biel JTB Jeune Théatre Bienne JTB

Ursprünglich «nur» für Tösstaler Dorf­ schüler konzipiert, entpuppte sich B­ urkhards Krippenspiel «D’Zäller Wiehnacht» (1960) als Welterfolg. Das Stück wurde in mindestens 20 Sprachen übersetzt und wird auch heute noch regelmässig rund um den Globus aufgeführt. Bis heute ist Paul Burkhard der erfolgreichste Komponist der Schweiz. Regisseurin Isabelle Freymond und der ­Dirigent Francis Benichou erarbeiten mit Kindern und Jugendlichen des JTB und weiteren bühnenbegabten Menschen mit Beeinträchtigungen eine eigene und zweisprachige Fassung rund um Burkhards «D’Zäller Wiehnacht».

Conçue à l’origine «uniquement» pour les élèves du village de Tösstal, la pièce de théâtre de Burkhard «D’Zäller Wiehnacht» (1960) s’est avérée un succès mondial. La pièce a été traduite dans au moins vingt langues et est jouée régulièrement dans le monde entier. Paul Burkhard reste encore aujourd’hui le compositeur le plus célèbre de Suisse. La metteuse en scène Isabelle ­Freymond et le chef d’orchestre Francis Benichou collaborent avec des enfants et des jeunes du JTB et des personnes de talent avec un handicap, pour créer une version bilingue du «D’Zäller Wiehnacht» de Burkhard.

«D’Zäller Wiehnacht» ist nicht nur eine Schweizer Erfolgsgeschichte. Sie ist auch «D’Zäller Wiehnacht» n’est pas seulement Teil vieler Schweizer Lebensgeschichten. un succès suisse. Elle fait partie aussi de nombreuses histoires de vie en Suisse. Paul Burkhard feierte seine grössten Erfolge mit dem Welthit «O mein Papa» Paul Burkhard célébra son plus grand aus dem musikalischen Lustspiel «Der succès avec «O mein Papa» de la comé­schwarze Hecht», das in Deutschland un- die musicale «Der schwarze Hecht», deter dem ­Titel «Feuerwerk» vor allem durch venue connue en Allemagne sous le titre die Verfilmung mit Lilli Palmer (1954) be- «Feuerwerk», et notamment avec son rühmt wurde, sowie mit dem Krippenspiel adaptation cinématographique avec Lilli ­«D’Zäller ­Wiehnacht», dem weitere Zeller-­ Palmer (1954) sans oublier la pièce pour Spiele folgten. Noël «D’­Zäller Wiehnacht», suivie par des Zeller-Spiele.

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20

77


JTB JUNGES THEATER BIEL JEUNE THEATRE BIENNE Das Junge Theater Biel (JTB) ist das theaterpädagogische Angebot von TOBS am Standort Biel. Das JTB steht für ein zweisprachiges, engagiertes und kreatives Theater für alle. Ob Vermittlungsangebote rund um die Stücke des Spielplans, Zusammenarbeit mit Schulklassen und Lehrpersonen, Führungen mit Blick hinter die Kulissen, Workshops und den Projekten «Junge Oper» und «Junges Schauspiel». Das JTB setzt sich für ein aktives und ganzheitliches Erleben der Theaterwelt ein.

Le Jeune Théâtre Bienne (JTB) est l’offre pédagogique du TOBS à Bienne. Le JTB est un théâtre bilingue, ­engagé et créatif pour tous. Qu’il s’agisse d’offres de médiation autour des pièces de théâtre, de coopération avec les classes et les enseignants, de visites guidées avec un regard dans les coulisses, d’ateliers et des projets du Jeune Opéra et du Jeune Théâtre, le JTB s’engage pour une expérience active et holistique du monde du théâtre.

Clubs Die beiden Clubs «Junge Oper» und «Junges Schauspiel» bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, selbst auf der Bühne zu stehen und sich künstlerisch mit Themen und Inhalten auseinanderzusetzen. Unter professioneller und zweisprachiger Leitung wird entweder selbst ein Theaterstück entwickelt oder eine Oper für und mit jungen Menschen erarbeitet. So ist es nicht nur Ziel, junge Menschen auf die Bühne zu bringen, sondern sie zu einem künstlerischen Prozess anzuleiten, von der Ideenentwicklung, über das Texte schreiben, bis hin zur darstellerischen Umsetzung. Grundlage für die künstlerisch-kreative Arbeit können selbstgewählte Themen sein, Musik, Tanz, Bewegung, eine Text- oder Stückgrundlage oder eine bereits bestehende Oper. Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendliche ab neun Jahren, die Freude an Musik, Gesang, Schauspiel, Bewegung, Improvisation und Sprache haben.

Ateliers Les deux ateliers «Opéra pour les jeunes» et «Jeune Théâtre» offrent aux enfants et aux jeunes la possibilité de monter sur scène et de traiter artistiquement des thèmes et des contenus. Sous la direction d’un professionnel bilingue, sont créés une pièce de théâtre ou un opéra pour et avec les jeunes. L’objectif n’est pas seulement d’amener des jeunes sur scène, mais aussi de les guider au travers un processus artistique, du développement des idées, à l’écriture des textes, jusqu’à l’interprétation. La base du travail artistique-créatif peut être des thèmes choisis par le participant, de la musique, de la danse, un texte ou une pièce ou un opéra déjà existant. Cette offre s’adresse à tous les enfants et adolescents dès l’âge de neuf ans qui aiment la musique, le chant, le théâtre, le mouvement, l’improvisation et le langage.

Vous trouverez de plus amples informations sur nos Weitere Informationen unter www.tobs.ch/de/junges-­ projets sur le site Internet www.tobs.ch/fr/jeune-­ publikum/junges-theater-­biel/ public/jtb-junges-theater-biel/ Kontakt: Isabelle Freymond, Leitung JTB T 032 322 13 73, jtb@tobs.ch

Contact: Isabelle Freymond, Responsable JTB T 032 322 13 73, jtb@tobs.ch Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20

79


JTS JUNGES THEATER SOLOTHURN Das Junge Theater Solothurn (JTS) ist das theaterpädagogische Angebot des Theater Orchester Biel S­ olothurn am Standort Solothurn und steht für ein aktives ­Theater, das sich an Kinder, Jugendliche und Schulklassen richtet. Ob Theateraufführungen von und mit nicht-­ professionellen Darsteller/innen, Vermittlungsangeboten rund um den Abendspielplan oder Zusammenarbeit mit ­Schulen, Lehrpersonen und anderen kulturellen und pädagogischen Einrichtungen. Das vielseitige Angebot ermöglicht den verschiedenen Altersgruppen, sich hinter und auf der Bühne mit dem Theater auseinanderzusetzen. Theater spielen Unsere Theaterclubs bieten Kindern, Jugendlichen und Senioren die Möglichkeit, sich künstlerisch mit Themen und Inhalten auseinandersetzen, die ihrer Lebenswelt entspringen. Unter professioneller Leitung entwickeln die Spieler/innen gemeinsam ein Stück. So ist es nicht nur Ziel, die Clubteilnehmer/innen auf die Bühne zu bringen, sondern sie zu einem künstlerischen Prozess anzuleiten, von der Ideenentwicklung, über das Texte schreiben, bis hin zur darstellerischen Umsetzung.

Das Junge Theater Solothurn bietet fünf Clubs unter ­theaterpädagogischer Leitung an: Theaterclub U10: für Kinder zwischen 7 und 10 Theaterclub U14: für Kinder zwischen 10 und 14 Theaterclub U18: für Jugendliche zwischen 14 und 18 Theaterclub U26: für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Theaterclub Ü61: für Senioren ab 61 Jahren Die Aufführungen finden auf der Bühne im Stadt­theater Solothurn oder Biel oder an auswärtigen Spielstätten statt. Partnerschaften und Unterstützung Das Junge Theater Solothurn arbeitet unter anderem eng mit der Beratungsstelle Theaterpädagogik-FHNW ­Fachhochschule Nordwestschweiz zusammen. Das Junge Theater wird vom Kanton Solothurn unterstützt. Herzlichen Dank.

Grundlage für die künstlerisch-kreative Arbeit in den Weitere Informationen unter www.tobs.ch/de/junges-­ Theaterclubs können selbstgewählte Themen sein, publikum/junges-theater-solothurn/ ­Musik, Tanz, Bewegung, eine Roman- bzw. Text- oder Stückgrundlage. Kontakt: Stefanie Reizek, Leitung JTS T 032 626 20 68, jts@tobs.ch

80

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20


Wir wünschen Ihnen eine gute Vorstellung! Nous vous souhaitons un bon spectacle! Einchecken und einsteigen!

FAIRTIQ-App jetzt herunterladen! Téléchargez l’application FAIRTIQ !

Activez et voyagez !

81


THEATER UND SCHULE THEATRE ET ECOLE ANGEBOTE FÜR LEHRPERSONEN OFFRE POUR LES ENSEIGNANTS

Wir legen grossen Wert auf die Kooperation mit Schulen und Lehrpersonen. Wir laden Sie und Ihre Klasse herzlich in unser Theater ein und freuen uns auf Kontakt über:

Nous attachons une grande importance à la coopération avec les écoles et les enseignants, et nous nous réjouissons de vous accueillir, merci de vous adresser à:

Junges Theater Biel: Isabelle Freymond, jtb@tobs.ch Junges Theater Solothurn: Stefanie Rejzek, jts@tobs.ch

Jeune Théâtre Bienne: Isabelle Freymond, jtb@tobs.ch Jeune Théâtre Soleure: Stefanie Rejzek, jts@tobs.ch

Alle Informationen finden Sie auch ausführlicher auf der Webseite: www.tobs.ch/de/junges-publikum/

Toutes les informations sont disponibles également sur notre site internet: www.tobs.ch/fr/jeune-public/

Was wir bieten

Notre offre

Lehrervisionierungen Sie möchten mit Ihrer Klasse ein Stück besuchen und sich vorher schon ein Bild der Inszenierung machen? Kommen Sie auf Anmeldung zur kostenlosen Hauptoder Generalprobe unserer Stücke. Die Termine und Uhrzeiten erhalten Sie über unseren Newsletter oder auf der Webseite.

Pour les enseignants Vous aimeriez venir voir une pièce avec votre classe et vous faire une idée de la mise en scène? N’hésitez pas à vous inscrire pour les répétitions générales gratuites. Les dates et heures des répétitions sont disponibles sur notre site internet et communiquées dans notre newsletter.

Zum Beginn und Ende der Spielzeit laden wir Sie zudem Nous vous invitons également pour une rencontre gerne zu einem Gespräch bei einem Apéro ein. Anmel- en début et en fin de saison autour d’un apéritif. Inscriptions sur jts@tobs.ch. dung unter jts@tobs.ch. Ermässigungen Klassen ab zehn Schüler/innen, die eine Vorstellung besuchen, erhalten ermässigten Eintritt: Ein Schauspiel kostet CHF 16.–, eine Oper CHF 19.– und die Lehrperson darf kostenlos der Vorstellung beiwohnen (eine Lehrperson pro 10 Schüler/innen). Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an die Theaterkasse Biel (kasse.biel@tobs.ch) bzw. Solothurn (kasse.­solothurn@tobs.ch).

Prix réduits Les classes d’école (dès 10 élèves) peuvent assister à un spectacle au prix de faveur par personne de CHF 16.–, à une soirée d’opéra pour CHF 19.–. La place pour l’enseignant est offerte (un/e enseignant/e par 10 élèves). Veuillez adresser vos demandes à la caisse de B ­ ienne (caisse.bienne@tobs.ch) ou de Soleure (kasse.­solothurn@tobs.ch).

82

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20


Vor-, Nachbereitung und Workshop Zu bestimmten Stücken bieten wir Ihnen Vor- und Nachbereitungen bzw. Gespräche, sowie Workshops zu bestimmten Themen an. Im Rahmen eines Vorstellungsbesuches sind diese kostenlos. Wir kommen zu ­Ihnen oder sie kommen zu uns! Zudem finden Sie eine Vielzahl von pädagogischen Begleitmaterialien auf unserer Homepage.

Préparation, suivi et ateliers Pour une préparation optimale de vos visites au ­théâtre, des ateliers sur des sujets précis vous sont proposés, sans frais. Des dossiers pédagogiques sont à votre disposition sur notre site internet. Abonnement pour les jeunes Pour le prix de CHF 48.– par personne, vous pouvez assister, avec toute votre classe, à trois spectacles de théâtre et à une soirée d’opéra par saison. Vos préférences de dates seront prises en compte.

Das kleine Jugendabo (KJA) Für CHF 48.– pro Person können Sie mit der ganzen Klasse während der ganzen Spielzeit drei Schauspielund eine Operninszenierung besuchen. ­Terminwünsche L’abonnement «Jeunesse» propose les spectacles suiwerden berücksichtigt. vants: «Peer Gynt» de Henrik Ibsen, théâtre Das KJA offeriert folgende Stücke: «Der Weg ins Morgenland» de Dominique Ziegler, «Peer Gynt», Schauspiel von Henrik Ibsen théâtre «Der Weg ins Morgenland», Schauspiel von «Nichts geschenkt!», un projet de Miriam Neidhart Dominique Ziegler et Katharina Rupp, théâtre «Nichts geschenkt!», ein Projekt von Miriam Neidhart «Le Château de Barbe-Bleue» de Béla Bartók, opéra und Katharina Rupp «Herzog Blaubarts Burg», Oper von Béla Bartók Newsletter Restez au courant de toutes les dernières activités et Newsletter offres du Jeune Théâtre Bienne Soleure grâce à notre Dank unserem Newsletter erfahren Sie mehr über die Newsletter! Inscriptions sur jts@tobs.ch. neuesten Aktivitäten und Angebote des Jungen Theaters Biel Solothurn. Anmeldung unter: jts@tobs.ch Une représentation dans les classes Le théâtre vient à vous, directement dans les ­classes. La représentation et les discussions qui suivent Klassenzimmerstück Mit dem Klassenzimmerstück bringen wir Ihnen das ­s’intègrent parfaitement à une leçon et transforme Theater direkt in die Schule. Die Vorstellung und das pour un temps la salle de classe en scène théâtrale. Nachgespräch lassen sich optimal in eine Unterrichtsstunde integrieren und machen für diese Zeit aus dem Pièce mobile Nous proposons un voyage fantastique pour les Klassenzimmer eine Bühne. enfants de plus de 5 ans et les personnes/enfants avec handicap. Le spectacle est bilingue avec peu Mobiles Stück Eine fantastisch-atmosphärische Reise für Menschen de dialogues et raconte une histoire sur le corps, la ab 5 und Menschen/Kinder mit Einschränkungen. Ein musique et les sons, qui évoque des images. Ces reStück, das zwar zweisprachig ist, aber auch ohne viel présentations sont également proposées aux jardins Sprache auskommt und trotzdem eine Geschichte er- d’enfants, aux classes de l’école primaire et aux inszählt, über den Körper, die Musik, die Klänge und die titutions pour personnes handicapées avec l’option Bilder, die erschaffen werden. Für Kindergärten, Primar­ d’un atelier de théâtre après le spectacle. Vous trouveschulklassen und Einrichtungen für Menschen mit rez plus d’informations sur les rabais accordés sous Einschränkung und mit anschliessender Option zum www.tobs.ch/Jeune public. Theaterworkshop. Mehr Informationen zur Buchung, zu Ermässigungen und Subvention unter www.tobs.ch unter Junges Publikum. Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20

83


ORCHESTER UND JUGEND ORCHESTRE ET LES JEUNES Schülerkonzerte Concerts pour les écoles Die folgenden Schülerkonzerte werden exklusiv für

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 7 D-Moll Op. 70 Symphonie Nº 7 en ré mineur op. 70

die Kinder und Jugendlichen der Bieler Schulen

Di Ma 12.11.2019

­veranstaltet. Weitere Probenbesuche (auf Wunsch mit

Leitung Direction: Kaspar Zehnder

Einführung) sind auf Anfrage möglich.

Moderatorin Modératrice: Isabelle Freymond

Ces concerts s’adressent uniquement aux élèves de la ville de Bienne. Il est possible d’assister sur demande

Weihnachtssingen Chant de Noël

aux autres répétitions de l’Orchestre Symphonique

Di 03.12.2019

Bienne Soleure.

Konzertsaal Solothurn Mi Me 04.12.2019

Weitere Informationen finden Sie unter

Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne

www.tobs.ch/de/konzert/orchester-und-jugend.

Moderatorin Modératrice: Isabelle Freymond

Vous trouverez de plus amples informations sur www.tobs.ch/fr/concerts/lorchestre-et-les-jeunes.

Jean-Luc Darbellay: «Belena» Melodramatisches Konzert für Orchester Concert mélodramatique pour Orchestre Di Ma 18.02.2020 Leitung Direction: Kaspar Zehnder Moderatorin Modératrice: Isabelle Freymond

Bach-Söhne Di Ma 16.06.2020 Leitung Direction: Kaspar Zehnder Moderatorin Modératrice: Isabelle Freymond Änderungen vorbehalten. Sous réserve de modification.

84

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20


Bébékonzerte Concerts Bébé

1. Bébékonzert 1er Concert Bébé Sa 21.09.2019 11:00

Die Bébékonzerte bieten Eltern die Gelegenheit,

Stadttheater Solothurn

den Nachwuchs in ungezwungener Atmosphäre mit

Sa 21.09.2019 14:00

der Schönheit klassischer Musik in Berührung

Stadttheater Biel Théâtre municipal Bienne

­kommen zu lassen. Alice Hohberger führt durch «Die Abenteuer des Tobsli».

2. Bébékonzert 2 e Concert Bébé

Les Concerts Bébé permettent aux parents et à leurs

Sa 25.01.2020 11:00

enfants d’approcher la musique classique en toute

Stadttheater Solothurn

détente. Alice Hoberger nous raconte «Les aventures

Sa 25.01.2020 14:00

de Tobsli».

Stadttheater Biel Théâtre municipal Bienne

3. Bébékonzert 3 e Concert Bébé Sa 09.05.2020 11:00 Stadttheater Solothurn Sa 09.05.2020 14:00 Stadttheater Biel Théâtre municipal Bienne

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20

85


FORUM JUNGES THEATER BIEL JTB

JEUNE THÉÂTRE BIENNE JTB Das Forum Junges Theater Biel ist als Verein organisiert. Sein Zweck ist es in erster Linie, die finanziellen M ­ ittel für die vom Jungen Theater Biel geplanten Theaterund Opernprojekte mit Kindern und Jugendlichen zu beschaffen und so deren Realisierung zu ermöglichen. Das Forum Junges Theater Biel … – initiiert und finanziert die Projekte der Jungen Oper und des Jungen Schauspiels des JTB und ermöglicht deren Inszenierung – fördert die professionell geführte Theaterarbeit in pädagogischer wie künstlerischer Hinsicht vor, auf und hinter der Bühne – regt zur Diskussion zu den Stücken an – vermittelt Einblick in die Arbeit am Theater – arbeitet eng mit TOBS zusammen

Le Forum Jeune Théâtre Bienne est organisé en ­association. Son but est principalement de réunir les moyens financiers pour les projets de théâtre et ­d’opéra réalisés par le Jeune Théâtre Bienne à l’intention des enfants et des jeunes, et de rendre leur réalisation possible. Le Forum Jeune Théâtre Bienne … – soumet et finance les projets de production de l’Opéra et du Théâtre pour les jeunes du JTB et permet leurs réalisations – promeut les activités de théâtre menées ­professionnellement sur les plans pédagogique et a­ rtistique, devant la scène, sur scène et en coulisses – propose des discussions sur les pièces en cours – offre une vue d’ensemble sur les métiers du théâtre – collabore étroitement avec TOBS

Werden Sie Mitglied! Reden Sie mit, bestimmen Sie mit. Werden Sie Mitglied des Forums Junges Theater Biel und helfen Sie, die ­kontinuierliche Arbeit des Jungen Theaters Biel zu ge- Devenez membre! währleisten. Donnez votre avis et prenez part aux décisions. ­Adhérez au Forum Jeune Théâtre Bienne et aidez par votre contribution à assurer les activités du Mitgliederbeiträge: Jeune Théâtre Bienne. Einzelpersonen: CHF 50.– Paare: CHF 80.– Cotisations de membre: Lernende: CHF 20.– Membre individuel: CHF 50.– Juristische Personen: CHF 200.– Couple: CHF 80.– Spenden sind immer sehr willkommen! Apprenants: CHF 20.– Personnes morales: CHF 200.– Kontakt: Les dons sont toujours les bienvenus! Theater Orchester Biel Solothurn Forum Junges Theater Biel Contact: Schmiedengasse 1, 2502 Biel Théâtre Orchestre Bienne Soleure jtb@tobs.ch Forum Jeune Théâtre Bienne Postkonto: 85-642948-3 Rue des Maréchaux 1, 2502 Bienne jtb@tobs.ch Compte de chèque postal: 85-642948-3

86

Junges Publikum Jeune Public Saison 19/20


EXTRAS WERKEINFÜHRUNGEN 88 INTRODUCTIONS AUX ŒUVRES LUNCHTIME-OPERA 88 HINTER DEN KULISSEN 89 DERRIÈRE LES COULISSES FÜHRUNGEN 89 VISITES GUIDÉES ZUGÄNGLICHKEIT 90 ACCESSIBILITÉ MIETEN SIE DAS THEATER 91 LOUEZ LE THÉÂTRE MASTERCLASSES 91

87


WERKEINFÜHRUNGEN INTRODUCTIONS AUX ŒUVRES

LUNCHTIME-OPERA

Jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Foyer Stadttheater Biel (jeweils 12:30)

30 minutes avant chaque représentation

Foyer Théâtre municipal Bienne (toujours à 12:30) Fr Ve 13.09.2019 La fille du régiment

Oper Opéra

Fr Ve 25.10.2019 Giovanna d’Arco

Sweeney Todd

Fr Ve 13.12.2019 Sweeney Todd

Herzog Blaubarts Burg Le Château de Barbe-Bleue

Fr Ve 14.02.2020 Herzog Blaubarts Burg Le Château

Les Liaisons dangereuses

de Barbe-Bleue

Schauspiel

Studio Arici im Stadttheater Solothurn

Peer Gynt

au Théâtre municipal à Soleure (12:30)

Der Weg ins Morgenland

Do Je 02.04.2020 Les Liaisons dangereuses

Antigone Nichts geschenkt!

Preis Prix: CHF 15.– (inkl. Sandwich und Getränk Sandwich et boissons inclus)

Sinfoniekonzerte Concerts symphoniques

Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich

Werkeinführungen zu allen Sinfoniekonzerten

im Vorverkauf ein Ticket für die Lunchtime-Opera zu

Introduction aux œuvres avant chaque concert

reservieren (032 328 89 70). Pour une organisation optimale, nous vous remercions de réserver les billets au 032 328 89 70.

88

Extras Saison 19/20


HINTER DEN KULISSEN DERRIÈRE LES COULISSES

FÜHRUNGEN VISITES GUIDÉES

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen ­

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und

Region Biel-Lyss und Solothurn bietet TOBS vertiefte

­erfahren Sie, welche Berufe es im Theater gibt, wie

Einblicke in zwei ausgewählte Opern-Produktionen.

eine Produktion entsteht und vieles mehr.

Le TOBS propose en collaboration avec l’Université

Découvrez les coulisses et les métiers du théâtre ainsi

populaire région Bienne-Lyss et Soleure, une découverte

que la genèse d’une production.

de deux productions lyriques. Kosten Coût: CHF 100.– (für Gruppen bis 20 Personen pour un groupe jusqu’à

Fidelio

20 personnes)

(Zweisprachig Bilingue) siehe S. voir p. 58

Termin auf Anfrage unter Réservation sur demande:

Do Je 12.09.2019 19:00–21:30

du théâtre

Calvinhaus Biel Maison Calvin

T 032 328 89 69, jtb@tobs.ch

Biel Bienne, Theaterpädagogik Biel Pédagogie

Kursleitung Direction: Christiane Tambosi-Boesiger

Solothurn Soleure, Sekretariat Secrétariat T 032 626 20 69

Kosten Coût: CHF 30.– Anmeldung bis Inscription jusqu’au 07.09.2020: T 032 328 31 31, info@vhs-up.ch

Herzog Blaubarts Burg Le Château de Barbe-Bleue (Deutsch en allemand) siehe S. voir p. 16 Sa 08.02.2020 10:30–13:00 Stadttheater Biel Théâtre Municipal Bienne Kursleitung Direction: Christiane Tambosi-Boesiger Kosten Coût: CHF 30.– Anmeldung bis Inscription jusqu’au 03.02.2020: T 032 626 40 10, info@vhs-so.ch

Extras Saison 19/20

89


ZUGÄNGLICHKEIT ACCESSIBILITÉ

Benötigen Sie weitere Unterstützung oder Hilfsmittel für Ihren Theater-/Konzertbesuch? Bitte kontaktieren Unsere Spielstätten sind barrierefrei zugänglich.

Sie uns, so dass wir Ihren Besuch bei TOBS ermög­

Nos théâtres sont accessibles sans obstacle.

lichen können: info@tobs.ch oder 032 328 89 69. Avez-vous besoin d’aide pour votre visite au théâtre ou au concert? N’hésitez pas à nous contacter pour que nous puissions rendre celle-ci la plus agréable

Die Schauspielproduktion «Der Weg ins ­Morgenland»

possible: info@tobs.ch ou 032 328 89 69.

wird mit Übersetzung in Deutschschweizer-Gebärden­ sprache gezeigt.

Alle Informationen zu unseren Zugänglichkeiten

La pièce de théâtre «Der Weg ins Morgenland» sera

­finden sie auch online unter

réalisée avec une traduction en langue des signes en

www.tobs.ch/de/tobs/kultur-inklusiv/

allemand (DSGS)

Tous les informations sur nos offres d’accessibilité se

Biel Bienne: Sa 26.10.2019 (19:00)

trouvent également sur

Solothurn Soleure: So Di 03.11.2019 (17:00)

www.tobs.ch/fr/tobs/culture-inclusive/ Mit der Unterstützung von Avec le soutien de Swisslos – Kultur Kanton Bern

Die Oper «Herzog Blaubarts Burg» wird mit deutscher

Pro Infirmis

und französischer Audiodeskription angeboten.

Marchesa Stiftung

L’opéra «Le Château de Barbe-Bleue» est présenté avec une audiodescription en français et en allemand. Biel Bienne: Fr Ve 06.03.2020 19:30 deutsche ­Audiodeskription audiodescription en allemand Fr Ve 03.04.2020 französische Audiodeskription audiodescription en français Solothurn Soleure: Sa 14.03.2020 19:00 deutsche ­Audiodeskription audiodescription en allemand

90

Extras Saison 19/20


MIETEN SIE DAS THEATER LOUER LE THÉÂTRE

MASTERCLASSES

Mieten Sie die Stadtteater Biel oder Solothurn für

Auch in der Saison 2019/20 wird TOBS dank der

Ihre Events.

grosszügigen Unterstützung von Frau Yolande Sudan

Vous pouvez louer les théâtres de Bienne et de Soleure

wieder Masterclasses in Operngesang anbieten.

pour vos événements.

Eine Persönlichkeit der internationalen Opernwelt wird während 4 Tagen in Biel junge Sängerinnen und

Theater Théâtre

­Sänger unterrichten. Der Name des Dozierenden

bis zu 260 Plätze jusqu’à 260 places

wird im Laufe der Saison bekannt gegeben.

Foyer mit Bar Foyer avec bar

chant lyrique grâce au généreux soutien de Madame

Biel Bienne, Solothurn

Yolande Sudan. Une personnalité du monde de l’opéra

Studio Arici

Bienne pendant 4 jours. Le nom du conférencier sera

Solothurn, 30–60 Plätze

annoncé au cours de la saison.

Le TOBS propose cette saison des Masterclasses en

international enseignera aux jeunes chanteurs à

Kontakt Contact:

Weitere Informationen unter Plus d’informations sur

Laurence Le Calvez

www.tobs.ch

T 032 328 89 62 direktion@tobs.ch, www.tobs.ch

Extras Saison 19/20

91


Projekt2

13.3.2007

10:38 Uhr

Seite 1

WE RBUNG | P UBL IC I TE

Bau- und Möbelschreinerei Max Wenglein • Inh. Roland Thomke Rüschlistrasse 20 • 2502 Biel • Tel./Fax 032 322 24 04 bingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxxsssquitschbängroarzimmumkipplingdongzoommmdoinzackfritschbohrrrr lingzingdongirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklin ringtacktacktackschrrschrrwoartackirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackkippling dongkratschglutschiirrtrrroiluuuuhhfffsssstpirrklirrhihihihihahaharutschirdongbangstaubhuahaharutschirrkling zummmlokitschsssfrreiiiizirpknurrhustfriiklingbingbängroarzimmumkipplingdongzoommmdoinzackfritschbohrrrr lingzingdongirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringggzortacktick pängdonbimzingzackindamsoomzingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxsqitschdongzikzakffriiiklangdon gbangstaubhustbrummdringbingbängfrummsssoxirtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringggzortack tickpängdonbimzingzackindamsoomzingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzagzikzakffriiiklangdongbangstaub hustklingbingbängroarzimmumkipplingdongkratschglutschiirrtrrroiluuuuhhfffsssstpirrklirrhihihihihahaharutschir dongbangstaubhustbrummdringbingbängfrummsssoxirtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklin ringtacktacktackschrrschrrwoartackirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackzick zangklinringggzortacktickpängdonbimzingzackindamsoomzingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxxss squitschbängroarzimmumkipplingdongzoommmdoinzackfritschbohrrrrlingzingdongirrrlingzuummoiszarrlongquit schroarzangdingklingbimtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringtacktacktackschrrschrrwoartackirrrling zuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackkipplingdongkratschglutschiirrtrrroilkindamsoom zingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxsqitschdongzikzakffriiiklangdongbangstaubhustbrummdringbing bängfrummsssoxirtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringggzortacktickpängdonbimzingzackindamsoom zingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzagzikzakffriiiuuuuhhffssstpirrklirrhihihihihahaharutschirdongbangstaub hustbrummdringbingbängfrummbängfrummoxirtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringggzortacktick pängdonbimzingzackindamsoomzzackzickartackzagzikzakfriiiklangdongbangstaubhustzangklinringortacktickpäng donbimplingdongkratschglutschiirtrrroiluuroarzanguuhhfffsssstpirrklirrhihihihihahaharutschirdongquitschbängro arzakffriiiklangdongbangstaubhustklingzackfritschbohrrrrlingzingdongirrrlingzuummoiszarrlongquit schroarzangdingklingbimtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringtacktacktackschrrschrrwoartackirrrling zuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackkipplingdongkratschglutschiirrtrrroilkindamsoom zingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxsqitschdongzikzakffriiiklangdongbangstaubhustbrummdringbing pirrklirrhihihihihahaharutschirdongbangstaubhustbrummdringbingbängfrummsssoxirtackdingklingbimzimdomtack zackzickzangklinringtacktacktackschrrschrrwoartackirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzim domtackzackzickzangklinringggzortacktickpängdonbimzingzackindamsoomzingbingtacktacktackschrrschrrwoart ackzackxxsssquitschbängroarzimmumkipplingdongzoommmdoinzackfritschbohrrrrlingzingdongirrrlingzuummois zarrlongquitschroarzangdingklingbimtackdingklingbimzimdomtackzackzickzangklinringtacktacktackschrrschrrwo artackirrrlingzuummoiszarrlongquitschroarzangdingklingbimzimdomtackzackkipplingdongkratschglutschiirrtrrroil kindamsoomzingbingtacktacktackschrrschrrwoartackzackxsqitschdongzikzakffriiiklangdongbangstaubhustbrumm budringbingzingingbingtadongkratschglutschiirrtrrroiluuuuhhfffklirrcktacktackschrrschwirroahmhaufaaaaahhhh!

Verkauf-Tausch Miete Verkauf-Tausch Occassionen Miete Stimmungen Occasionen Revisonen Stimmungen Revisionen Vente-Echange Location Occasions Accordages Révisions

Vente-Echange Location Occasions Accordages Révisions

Pianos Andres & Lefert Klavierfachgeschäft Brühlstrasse 43 2503 Biel-Bienne 032 365 59 24 www.andres-lefert.ch

Hans & Peter Feitknecht Weinbau, Chlyne Twann 14, 2513 Twann Tel. 032 315 11 18 Fax 032 315 17 20 e-mail: p.feitknecht@bluewin.ch e-mail: h.a.feitknecht@bluewin.ch

Klavierfachgeschäft Reservieren Sie sich ihren Aufenthalt in Brühlstrasse 43 unserem Carnotzet! 2503 Biel-Bienne Apéros Degustationen Andres & Lefert 032 & 365 59 24 Treberwurstessen im Jan./Feb. Pianos GmbH www.andres-lefert.ch 

92


TEAM EQUIPE TEAM 94 ÉQUIPE CHOR 100 CHŒUR

Oper Opéra Saison 19/20

93


TEAM EQUIPE Stiftungsrat Conseil de Fondation

Künstlerische Betriebsdirektion Direction de la Coordination artistique

Didier Juillerat: Präsident / Vertreter der Stadt Biel Président / Représentant de la Ville de Bienne

Regula Urbanek: Künstlerische ­Betriebsdirektorin

Ignaz Moser: Vizepräsident Vice-président

und Referentin des Intendanten Directrice de

Guy Lévy: Vertreter des Kantons Bern Représentant

la Coordination artistique et Adjointe personnelle du

du canton de Berne

directeur général

Dr. pharm. Christine Bourquin: Vertreterin des

Svea Johnsen: Leitung künstlerisches Betriebsbüro

­Gemeindeverbands Kulturforderung Biel/Bienne-­

Responsable bureau artistique

Seeland-Berner Jura Représentante du Syndicat Biel/ Bienne-Seeland-Jura bernois pour la culture Daniel Kiefer: Vertreter der Stadt Solothurn

Verwaltung Administration

­Représentant de la Ville de Soleure Dr. Cyrill Häring | Manu Wurch Güdel | Anna Barbara

Florian Schalit: Verwaltungsdirektor Directeur

Remund

administratif N. N.: Leitung Informatik und Assistenz der ­Verwaltungsdirektion Responsable informatique et

Direktion Direction

assistant à la direction administrative Yvonne Walthert: Finanzbuchhaltung Comptabilité

Dieter Kaegi: Intendant Directeur général

Valérie Hofstetter: Co-Leitung Personalwesen

Florian Schalit: Verwaltungsdirektor Directeur

­Coresponsable ressources humaines

administratif

Sitti Türk: Co-Leitung Personalwesen Coresponsable

Kaspar Zehnder: Direktor Konzert Directeur concert

ressources humaines

Katharina Rupp: Direktorin Schauspiel Regula Urbanek: Künstlerische ­Betriebsdirektorin

Kommunikation Communication

und Referentin des Intendanten Directrice de la

Anna-Barbara Rothen: Co-Leitung Kommunikation

Coordination artistique et Adjointe personnelle du

Coresponsable communication

directeur général

Irene Salgado: Co-Leitung Kommunikation

Laurence Le Calvez: Direktionsassistentin Assistante

Coresponsable communication

de direction

Joëlle Jobin: Projektleitung Zugänglichkeit Responsable accessibilité Sabine Burger | Konstantin Nazlamov | Frances ­Marshall | Joel Schweizer: Fotografie Photographie

Empfang, Sekretariat und Kasse Réception, secrétariat et billetterie Carmen Rodriguez: Empfang, Sekretariat Biel und Kasse Réception, secrétariat Bienne et billetterie Franziska Okolo: Empfang Solothurn

94

Team Équipe Saison 19/20


Kasse Billetterie

Inszenierung Mise en scène

Rebecca Jutzi | Anna Suntinger: Biel Bienne

Andrea Bernard | Isabelle Freymond | Dieter Kaegi |

Irmela Burmeister | Therese Nützi: Solothurn

Yves Lenoir | Olivier Tambosi | Serge van Veggel

Foyer Biel Bienne

Choreographie Chorégraphie

Sandra Affolter: Leitung Responsable

Damien Liger

Susanne Bratschi: Stellvertreterin Adjointe

Elena Schild | Anuk Schmelcher | Nayan Stocker |

Regieassistenz und Inspizienz Assistance mise en scène et régie de plateau

Anita Vögeli | Clara Wittig | Lisa Zbinden

Kathrin Elmiger | Damien Liger

Foyer Solothurn

Bühne und Kostüme Décors et costumes

Eveline Wittwer: Leitung

Elena Beccaro | Alberto Beltrame | Bruno de

Patricia Singeisen: Stellvertreterin

­Lavenère | Jean-Jacques Delmotte | Herbert Janse |

Yvonne Aregger | Sara D’Antoni | Michelle ­Huttasch |

Mariama Lechleitner | Francis O’Connor | Mirjam

Sibille Keune | Leano Meier | Yvonne Stampfli |

­Pater | Olivier Tambosi

Selima Aïssaoui | Chantale Demierre | Astrid ­Geisselhardt | Gemma Girardet | Jarno Jerin |

­Benjamin Urben

Sängerinnen Chanteuses Inès Berlet | Katarina Brenčič * | Christiane Boesiger |

Oper Opéra

Roxane Choux * | Judith Dürr * | Isabelle Freymond | Aoife ­Gibney | Marion Grange | Candida Guida |

Dieter Kaegi: Operndirektor Direction artistique

­Susannah Haberfeld | Katerina ­Hebelkova | C ­ laudia

Franco Trinca: Stellvertretender Operndirektor

Iten | Astrik Khanamiryan | Judith Lüpold | Céline

Adjoint direction artistique opéra

Steudler | Réka Szabó * | Marlena Thiele *

Christiane Tambosi-Boesiger: Dramaturgie Oper und Konzerte Dramaturgie opéra et concerts

Sänger Chanteurs

Isabelle Freymond: Theaterpädagogik und Leitung JTB

Konstantin Nazlamov | Valentin Vassilev | Y ­ osemeh

Pédagogie de théâtre et responsable JTB

Adjei | Yi-An Chen | Adrian Clarke | Michele Govi |

Franco Trinca: 1. Kapellmeister 1er Chef d’orchestre

Maayan Licht | Irakli Murjikneli | Manuel Núñez

Francis Benichou: Studienleiter und 2. Kapellmeister

­Camelino | Pavel ­Daniluk | André Gass | Christian

Chef de chant et 2ème Chef d’orchestre

­Manuel O ­ liveira | ­Marek Pavlíček * | Salvador ­Pérez |

Vito Lattarulo: Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung

­Javid S ­ amadov | Mischa Schelomianski | Nikolai

Répétiteur et Chef d’orchestre

Schukoff | Jordan Shanahan | Paweł Ś ­ lusarz * | Rafał

Facundo Agudin: Dirigent Chef d’orchestre

Tomkiewicz

Simon Krečič: Dirigent Chef d’orchestre Iwan Wassilevski: Dirigent Chef d’orchestre Kaspar Zehnder: Dirigent Chef d’orchestre

* Studierende der Hochschule der Künste Bern HKB,

Valentin Vassilev: Chorleiter Chef de chœur

Schweizer Opernstudio

Leo Strässle: Bibliothek Bibliothèque

Étudiants de la Haute école des arts de Berne HEAB, Studio suisse d’opéra Team Équipe Saison 19/20

95


Schauspiel Katharina Rupp: Direktorin Schauspiel Franziska Okolo: Assistenz Schauspiel und Sekretariat Stefanie Rejzek: Theaterpädagogik / Leitung JTS

Inszenierung Barbara David Brüesch | Deborah Epstein | ­ Katharina Rupp | Veit Schubert | Robin Telfer | ­Dominik von Gunten

Bühne und Kostüme Elisa Alessi | Stephan Fernau | Karin Fritz | Valentin Köhler | Tanja Liebermann | Vazul Matusz | Marianna Helen Meyer | Philipp Nicolai | Dorothee Scheiffarth | Natascha von Steiger

Musik Olivier Truan

Fechtchoreografie Klaus Figge

Schauspiel-Ensemble Barbara Grimm | Antonia Scharl | Atina Tabé | Günter Baumann | Liliom Lewald

Mitglieder des Schauspielstudios TOBS Alvise Lindenberger * | Severin Mauchle ** | Nico-Alexander Wilhelm **

Schauspiel-Gäste Anjo Czernich | Daniel Hajdu | Aaron Hitz | Matthias Schoch | Jörg Seyer

* Studierender der Accademia Teatro Dimitri ** Studierende der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) 96

Team Équipe Saison 19/20


Schauspielensemble: Günter Baumann Barbara Grimm Liliom Lewald Antonia Scharl Atina Tabé (von links nach rechts) Team Équipe Saison 19/20

97


Sinfonie Orchester Biel Solothurn SOBS Orchestre Symphonique Bienne Soleure OSBS

Violoncelli Violoncelles Matthias Walpen (Stimmführer Chef d’attaque) | Brigitte Fatton (stv. Stimmführerin Cheffe d’attaque remplaçante) | Joonas Pitkänen | Andrea Vizkelety

Kaspar Zehnder: Direktor Konzerte und Chefdirigent Directeur concerts et Chef titulaire

Kontrabässe Contrebasses

Marco Perez-Ramirez: Orchestermanager Manager

Witold Moniewski (Stimmführer Chef d’attaque) |

d’orchestre

N. N. (stv. Stimmführer Chef d’attaque remplaçant)

Edith Scott: Leitung Künstlerisches Betriebsbüro ­Orchester Responsable bureau artistique orchestre

Flöten Flûtes

Camille Sublet: Mitarbeiterin Orchesterbüro

Polina Peskina (Solo) | Beda Mast

­Collaboratrice bureau d’orchestre Christiane Tambosi-Boesiger: Dramaturgie Oper und

Oboe Hautbois

Konzerte Dramaturgie opéra et concerts

Thierry Jéquier (Solo) | Edmund Worsfold Vidal (Solo)

Bruno Witteveen: Leitung Orchestertechnik ­Responsable technique d’orchestre

Klarinetten Clarinettes

Christopher Wienkoop: Orchestertechniker Technicien

Markus Niederhauser (Solo) | Gérard Schlotz (Solo) |

d’orchestre

Patrik Urfer

Konzertmeisterin Premier violon solo

Fagotte Bassons

Vladyslava Luchenko

Doruntina Guralumi (Solo) | Andreas Gerber |

Daniel Kobyliansky (­Stellvertretender Konzertmeister

Leo Strässle

Premier violon solo remplaçant)

1. Violinen 1 violons ers

Erzsébet Barnácz | Dominique Hongler Schlotz |

Hörner Cors Oscar Souto Salgado (Solo) | Roman Büsser (Solo) | Hans-Ueli Wopmann

Anna Kasprowicz | Ionut-Daniel Stanciu | Mikayel ­Zakaryan | N.  N.

Trompeten Trompettes Elisabeth Nouaille-Degorce (Solo) | N. N. (Solo) |

2. Violinen 2 èmes violons

­Michael Månsson

Sophie Laville Minder (Stimmführerin Cheffe d’attaque) | Maria Strelbitska (stv. ­Stimmführerin

Posaunen Trombones

Cheffe d’attaque remplaçante) | Vanya Hristova |

Gabriele Marchetti (Solo) | Beat Ryser Firmin

­Arthur Krachler | Jean Sidler | N. N.

Violen Altos

Harfe Harpe Johanna Baer

Filip Michal Saffray (Stimmführer Chef d’attaque) | Rolf-Dieter Gangl (stv. Stimmführer Chef d’attaque

Pauken/Timbales Perkussion/Percussion

remplaçant) | Frédéric Carrière | Saya Nagasaki

Heinz Jaggi | Jaro Baran

98

Team Équipe Saison 19/20


Technik Technique

Künstlergarderobe Habilleuses Pascale Berlincourt | Verena Graber | Lara Studer:

Werkstätten und Ausstattung Ateliers et décorations

Oper Opéra

Vazul Matusz: Werkstätten- und Ausstattungsleiter

blanchisserie

Responsable des ateliers

Rita Adam | Anja Wille: Schauspiel Théâtre

Simone Wildbolz: Oper und Wäscherei Opéra et

Martina Inniger: Schauspiel und Wäscherei Théâtre

Malsaal Atelier de Peinture

et blanchisserie

Claudine Favre | Manuela Pouso: Co-Leitung Coresponsables

Maske Maquillage et perruques Sandra Schubert: Leitung Oper Responsable opéra

Dekoabteilung Décors

Miriam Krähenbühl | Julia Nietlispach: Oper Opéra

Christiane Jacob: Leitung Responsable

Fred Lipke: Schauspiel

Schreinerei-Schlosserei Menuiserie-Ferronnerie

Bühnentechnik Technique de scène

Gaetan Gertsch: Leitung Responsable Erich Luterbach | Raphael Schärer

Kaj Evers: Technischer Leiter Chef technique Stéphane Héritier: Technische Koordination

Requisiten Accessoires

­Coordination technique

Sara Fichera: Einrichtung Oper Préparation opéra Heidi Ernst | Sara Fichera: Vorstellungen Oper

Biel Bienne

Représentations opéra

Mario Bösemann: Bühnen-/Beleuchtungsmeister Biel

Franziska Morgenstern | Silvia Thomann: Schauspiel

Chef de plateau et chef lumière Bienne Adel El Baruni | Samuele D’Amico | Mathias Daprà |

Schneiderei Atelier de Couture

Adrian Kocher | Wim Wermuth

Gabriele Gröbel: Leitung Responsable Nathalie Zürcher: Gewandmeisterin-Damen

Solothurn

Tailleure-dames

Sven Wenger: Bühnenmeister Solothurn

Janine Bürdel: Gewandmeisterin-Herren

Alessandro Pergola | Claude Rast | Samuel Schmid |

Tailleure-hommes

Andy Schwabe

Christine Wassmer: Admin. Stellvertreterin

Beat Wyss | Mike Haberla: Chauffeur und

Adjointe administrative

Bühnentechnik

Simona Germann / Kathrin Humbert | Anna Semle / Kirsty Schmid | Patricia Rubitschung:

Technischer Hausdienst Conciergerie

Schneiderinnen Couturières

Roland Bühlmann: Leitung Biel Responsable Bienne Simon Pfister: Leitung Solothurn Refija Nadzak: Aushilfe Solothurn

Team Équipe Saison 19/20

99


CHOR CHŒUR Sind Sie auch interessiert, in Ihrer Freizeit als ­

Chor des Theater Orchester Biel Solothurn TOBS

Chorist/in ein Teil der Biel-Solothurn Theaterfamilie

Chœur du Théâtre Orchestre Bienne Soleure TOBS

zu werden?

­Saison 2018/19

Seriez-vous intéressé à faire partie, comme choriste, de la famille du Théâtre de Bienne et de Soleure?

Cornelia Appetito | Olivier Arn | Rebecca Bähler | Lukas Bähler | Maria Barrelet-Donova | Jean Pierre

Dann nimmt sich Valentin Vassilev gern die Zeit, Sie

Bourquin | Andreas Bruggisser | Anja Burger |

bei einem Vorsingen anzuhören und kennenzulernen.

Chantal Cantin | Florim Ceka | Barbara De Pellegrin-

Valentin Vassilev se réjouit déjà de vous auditionner

Lach | Patrick Dietziker | Floriane Galabourda |

et de faire votre connaissance.

Gérald Gasche | René Gehri | Eliane Georg | Laurent Grosjean | Brigitte Hess | Christine Hiltbrunner |

Dokumentation und Infos

Harald Hofmann | Katharina Kamber | Michal

Documentation et informations:

Kamensky | Jan Konvicka | Gérald Kurth | Philipp

Valentin Vassilev, Chorleiter Chef de chœur

Lammerskitten | Véronique Le Roy | Tiziana Lenzi |

T 032 501 46 62

Nino Leuenberger | Christine Meer-Lanz | Flavio

valentin.vassilev@tobs.ch

Milanesi | Christian Morf | Frida Mori | Susanna Müller-

Michèle Péquegnat / Leo Vettoretti,

Kurz | Michèle Péquegnat | Jean-Claude Pellaton |

Chorvertreter Représentants du chœur

Sandra Pfandl | Susanna Pillonel | Sabrina Quaranta | Patrick Rennhard | Lea Rubin | Sabine Schumacher | Anna Schwab | Christian Schwab | Pierre Senn | Ruth Senn | Urs Siegenthaler | Ursula Spycher | Pia Sypniewski | Gianni Thomann | Lukas Tiefenbach | Regula Trachsel | Manon Vautravers | Leo Vettoretti | Alexander Vollmar | Monika Walther | Andreas Weber | Katharina Witschi | Beat Zurflüh

100

Team Équipe Saison 19/20


Oper OpĂŠra Saison 19/20

101


102


KOOPERATIONEN COOPERATIONS ABSTECHER 104 LIEUX DE TOURNÉES SCHWEIZER OPERNSTUDIO 105 STUDIO SUISSE D’OPÉRA WEITERE KONZERTE 106 AUTRES CONCERTS

Oper Opéra Saison 19/20

103


ABSTECHER LIEUX DE TOURNEES Theater Orchester Biel Solothurn gastiert in der Schweiz in: Le Théâtre Orchestre Bienne Soleure en tournée en Suisse:

1 Reformierte Kirche Baden 2 Teatro Sociale Bellinzona 3 Casino Theater Burgdorf 4 neuestheater.ch Dornach 5 Podium Düdingen 6 Théâtre Équilibre Fribourg 7 Stadttheater Langenthal

4

3 9 6

7

10 15

1

14

8 Kultur- und Kongresszentrum Luzern KKL 9 Schlosshof Murten

8

10 Stadttheater Olten 11 Kultur- und Kongresszentrum Thun

5 11

12 Salles des Fêtes du Lignon Vernier 13 Theater La Poste Visp 14 Theater Winterthur

12

13

2

TOBS international unterwegs TOBS en route dans le monde Das TOBS ist in der Saison 2019/20 mit Opern unterwegs in Bozen (Italien), ­K rakau (Polen) und mit dem Sinfonie ­Orchester Biel Solothurn in China. Le TOBS est en tournée en 2019/20 avec ses opéras à Bolzano (Italie), Cracovie (Pologne) et avec l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure en Chine. 104

Kooperationen Coopérations Saison 19/20

15 Stadthaussaal Zofingen


SCHWEIZER OPERNSTUDIO STUDIO SUISSE D’OPERA MASTER SPECIALIZED MUSIC PERFORMANCE OPER HOCHSCHULE DER KÜNSTE BERN HAUTE ÉCOLE DES ARTS DE BERNE

Prof. Mathias Behrends Leitung Schweizer ­Opernstudio, Hochschule der Künste Bern Directeur du Studio suisse d’opéra, Haute école des arts de Berne www.hkb.bfh.ch

Die Operninszenierung 2020 in TOBS kann heute noch nicht ausgewählt werden. Denn die Entwicklung der Studierenden ­während ihres Masterstudiums Oper und neue Studierende müssen berücksichtigt werden. Daher laden wir zu einer spannenden Überraschung im Juni 2020 ein! Im letzten Jahr fand z. B. das faszinierende Experiment, Werke von Gustav Mahler auf die Opernbühne zu bringen und dabei das Theater umzukehren, statt: Die Aktion verlagerte sich in den Zuschauerraum und das Publikum nahm auf der Bühne Platz. Die Hochschule der Künste Bern vereint vielfältige Disziplinen – auch Oper. Eine faszinierende, lebendige Kunst, deren Wirkung sich entfaltet, indem sich künstlerische Ausdrucksformen miteinander verbinden: Musik, Gesang, Schauspiel, Sprache, Tanz, Kostüm, Bühnenbild, Licht … Das internationale Berufsfeld hat sich radikal verändert: Grosse O­ pernhäuser wie auch kleinere Bühnen, Opernfestivals, zeitgenössische Musiktheaterprojekte und freie Produktionen haben Pionierarbeit geleistet, so dass sich die Gattung heute aktuell und herausfordernd darstellt, wenn sie sich Zusammenhängen des gesellschaftlichen Lebens konfrontiert und sich mit klassischen Stoffen wie mit aktuellen Themen auseinandersetzt. Dies spiegelt sich auch in der Projektarbeit des Schweizer Opernstudios wieder: Opernskizzen, Musiktheaterarbeit interdisziplinär, Projekt in eigenständiger Verantwortung der Studierenden, Opernwerkstatt, Laboratorium HKB. Kooperationen Coopérations Saison 19/20

Nous ne pouvons pas encore choisir notre réalisation d’opéra à TOBS pour 2020. En effet, nous devons tenir compte du développement de nos étudiant-e-s engagés dans le Master de la filière opéra et des nouveaux étudiants. Nous vous invitons donc à vous laisser agréablement surprendre en juin 2020! L’an dernier a eu lieu, entre autres, une expérience fascinante, celle de transposer des œuvres de Gustav Mahler sur la scène d’opéra et de renverser l’espace: l’action s’est déplacée dans la salle et le public s’est installé sur le plateau. La Haute école des arts de Berne réunit de nombreuses disciplines – dont l’opéra. C’est un genre fascinant, dont le retentissement se manifeste en associant divers moyens d’expression: musique, chant, jeu théâtral, langage, danse, et aussi les costumes, le décor, l’éclairage … Le domaine professionnel international a radicalement changé: de grands théâtres lyriques et aussi de plus petites scènes, des festivals, des projets contemporains de théâtre musical et des productions indépendantes ont fait un travail de pionniers: aujourd’hui, l’opéra donne de lui une image moderne et provocatrice, il aborde des questions de la vie sociale et traite de sujets classiques et de thèmes d’actualité. La diversité se reflète donc dans notre programme: esquisses d’opéra, travail interdisciplinaire d’opéra, projet placé sous la responsabilité autonome des étudiants, atelier d’opéras et laboratoire HKB. 105


WEITERE KONZERTE AUTRES CONCERTS Bieler Kammerorchester Orchestre de Chambre de Bienne

La Prairie – Kulturzentrum Centre Culturel

So Di 15.12.2019 17:00

Die Stiftung Thiébaud-Frey veranstaltet im ­akustisch

Pasquartkirche Église du Pasquart

hervorragenden und in der Region einzigartigen

Direction Leitung: Beda Mast

­Konzertsaal des Kulturzentrums La Prairie in Bellmund

So Di 21.06.2020 18:00

Musikerinnen und Musikern.

Kammermusikkonzerte mit jungen, begabten Pasquartkirche Église du Pasquart

La Fondation Thiébaud-Frey organise des concerts

Direction Leitung: Beda Mast

de musique de chambre avec de jeunes musiciens

Konzertprogramm und Kontakt unter:

exceptionnelle du Centre culturel La Prairie à

www.tobs.ch/de/extra/bieler-kammerorchester/

Bellmund, unique dans la région.

talentueux dans la salle de concert à l’accoustique

Programme du concert et contact sur: www.tobs.ch/fr/extra/orchestre-de-chambre-de-bienne/

Stiftung Thiébaud-Frey, Kulturzentrum La Prairie, Stockackerweg 61, 2564 Bellmund Geschäftsleitung Elisabeth Aellen,

Société Philharmonique de Bienne

T 032 331 81 20, aellen@laprairiebellmund.ch

Das Konzertprogramm ist verfügbar unter

Konzertprogramm und Kontakt unter

Le programme est disponible sur

Programme du concert et contact sur

www.philharmonique.ch

www.laprairiebellmund.ch

Bourgkonzerte Biel Bienne Das Konzertprogramm ist verfügbar unter Le programme est disponible sur www.bourgkonzerte.ch

106

Kooperationen Coopérations Saison 19/20


Internationale Sommerakademie Biel Académie d’été internationale Bienne Masterclasses 13.– 21.07.2019 Musikschule Biel Ecole de Musique Bienne Klavier, Violine, Viola, Cello, Oboe, Klarinette Piano, Violon, Violoncelle, Hautbois, Clarinette

Öffentliche Konzerte Concerts publics 13.– 21.07.2019 Volkshaussaal Biel Salle de la Maison du Peuple und et Pod’Ring

Die Sommerakademie im Herbst L’Académie d’été en automne Fr Ve 25.10.2019 Biel Bienne

Die Sommerakademie zu Gast am TOBS-Neujahrskonzert L’Académie d’été en tant qu’invitée au ­Concert du Nouvel An du TOBS So Di 05.01.2020 Kongresshaus Biel Palais des Congrès Bienne Partner Partenaires: L. Klein, Familien familles Schiess Biel Bienne, Stadt Biel Ville de Bienne Obergasse Rue Haute 12, 2502 Biel Bienne T 079 793 97 13, info@somak.ch www.somak.ch

Kooperationen Coopérations Saison 19/20

107


Pendolino Blumen BrĂźgg bei Biel

Bahnhofstrasse 1

Sibylle Mader Tel. 032 373 70 50 info@pendolinoblumen.ch www.pendolinoblumen.ch

108

Ă–ffnungszeiten: Montag bis Freitag 0800-1230 1400-1900 Samstag 0800-1700 Sonntag 0900-1300


FŒRDERER DONATEURS AMIS STADTTHEATER BIEL 110 AMIS THÉÂTRE MUNICIPAL BIENNE FREUNDE DES 111 STADTTHEATERS SOLOTHURN TOBS VIP CLUB 360 112 VEREIN FREUNDE DES SINFONIE 113 ­ORCHESTER BIEL SOLOTHURN ASSOCIATION DES AMIS DE L’ORCHESTRE SYMPHONIQUE B ­ IENNE SOLEURE STIFTUNG ZU GUNSTEN DES 114 ­SINFONIEORCHESTERS BIEL / BIENNE FONDATION EN FAVEUR DE L’ORCHESTRE SYMPHONIQUE BIEL / BIENNE THEATERVEREIN BIEL 115 SOCIÉTÉ DES AMIS DU THÉÂTRE BIENNE

Oper Opéra Saison 19/20

109


AMIS STADTTHEATER BIEL AMIS THÉÂTRE MUNICIPAL BIENNE

Das Stadttheater Biel braucht den Support von allen, die es lieben. Unser Freundeskreis will die Verankerung des Stadttheaters in der Bevölkerung stärken, es auch finanziell unterstützen und damit ein Zeichen setzen für die Bedeutung kulturellen Schaffens in der Stadt Biel.

Le Théâtre municipal de Bienne a besoin du soutien de tous ceux qui l’aiment. Le cercle souhaite ancrer cette institution dans la population et la soutenir financièrement et veut montrer combien la création culturelle est importante aux habitants de Bienne et de la région.

Mit Ihrer Hilfe können wir uns in Einzel­ Grâce à votre appui, nous pourrons meaktionen gezielt für das Stadttheater ein- ner des actions ponctuelles et ciblées afin setzen. de soutenir le théâtre. Als Mitglied lernen Sie diese einzigartige Institution noch besser kennen und blicken hinter die Kulissen: Probenbesuche, Kontakte mit den Künstlerinnen und Künstlern und andere Sonderveranstaltungen werden exklusiv für Sie veranstaltet.

En tant que membre, vous avez la possibilité de participer à des répétitions ou à des manifestations mises sur pied spécialement pour vous et qui vous permettront de découvrir cette institution de l’intérieur et d’y rencontrer des artistes.

Mitgliederbeiträge Einzelpersonen: CHF 50.– Paare: CHF 80.– Firmen, Institutionen, Organisationen: CHF 250.–

Cotisations Membre individuel: CHF 50.– Couple: CHF 80.– Entreprises, Institutions, Organisations: CHF 250.–

Vielleicht zeigen Sie Ihr Interesse auch gerne Il est également possible de soutenir le mit einem einmaligen oder wiederkehren- théâtre par des dons uniques ou périoden Gönnerbeitrag. diques.

110

Amis Stadttheater Biel Bienne c/o TOBS Schmiedengasse 1 2502 Biel

Amis Stadttheater Biel Bienne c/o TOBS Rue des Maréchaux 1 2502 Bienne

Anmeldung per Post über Homepage: www.amis-stb.ch oder per E-Mail: info@amis-stb.ch

Inscription par poste via le site internet: www.amis-stb.ch ou par E-Mail: info@amis-stb.ch

Kontakt: Annagret Stähli-Luchsinger, T 076 369 43 02

Contact: Annagret Stähli-Luchsinger, T 076 369 43 02

Förderer Donateurs Saison 19/20


FREUNDE DES STADT­THEATERS SOLOTHURN

Die Freunde des Stadttheaters Solothurn sind ein Verein von Theaterliebhabern. Die Mitglieder helfen das Kulturleben in unserer Region durch die ideelle und finanzielle Unterstützung des Stadttheaters zu fördern und zu erhalten. Durch eine Mitgliedschaft erhalten Sie die Gelegenheit, exklusiv einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können, an Arbeitsoder Generalproben sowie speziellen Anlässen teilzunehmen, bei denen Sie auch den Künstlerinnen und Künstlern persönlich ­begegnen können. Mit Ihrem Mitgliederbeitrag tragen Sie dazu bei, ausserordentliche Theaterprojekte zu unterstützen, die durch die beschränkten Mittel der öffentlichen Hand nicht genügend finanziert werden könnten. Vermehrt möchten wir junge Leute als zukünftige Theaterbesucher begeistern. Wir freuen uns, Sie bald als neues Mitglied begrüssen zu dürfen! Jährlicher Mitgliederbeitrag Einzelperson: CHF 30.– Ehepaar: CHF 50.– Jährliche Gönnermitgliedschaft für ­Firmen: ab CHF 50.– Beitritt: mail@theaterfreunde.ch ww.theaterfreunde.ch Freunde des Stadttheaters Solothurn Claudia Eng, Präsidentin 4500 Solothurn

Förderer Donateurs Saison 19/20

111


TOBS VIP CLUB 360

112

Das Ziel des 2015 gegründeten Vereins TOBS VIP Club 360 ist es das Theater Orchester Biel Solothurn TOBS in den Sparten Oper, Schauspiel, Konzerte sowie des Jungen Theaters finanziell und nachhaltig zu unterstützen.

L’association TOBS VIP Club 360, fondée en 2015, a le but de soutenir financièrement et durablement le Théâtre Orchestre Bienne Soleure TOBS dans les d­ omaines de l’opéra, du théâtre, des concerts et du Jeune Théâtre.

Gewisse Projekte des TOBS könnten ohne zusätzliche Hilfe nicht erfolgreich umgesetzt werden. Hier springt der TOBS VIP Club 360 ein. Mit seinen ­Zuwendungen trägt er dazu bei, dass TOBS in Biel, Solothurn und den Regionen immer wieder ein ­attraktives Programm präsentieren kann.

Certains projets ne peuvent pas être mis en œuvre avec succès sans aide supplémentaire. C’est ici que le TOBS VIP Club 360 – entre en scène. Grâce à ses dons, il permet au TOBS de présenter un programme attrayant à Bienne, Soleure et dans les régions.

Ab einem Franken pro Tag – oder CHF 360.– im Jahr – werden Sie Gönner des TOBS VIP Club 360. Mit CHF 1000.– oder mehr erhalten Sie eine Einladung zu einem exklusiv für Sie organisierten Anlass. Als Dank laden wir alle Gönner zu interessanten ­A nlässen mit Kontakt zu Künstlern, Musikern und den «Machern auf und hinter der Bühne» ein.

A partir d’un franc par jour – soit CHF 360.– par an – vous devenez donateur du TOBS VIP Club 360 et dès CHF 1000.–, vous recevez une invitation à un événement exclusivement organisé pour vous. En guise de remerciement, nous invitons tous les donateurs à des manifestations intéressantes où il sera possible de faire la connaissance des artistes, des musiciens et intervenants devant et derrière la scène.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website www.tobsvipclub360.ch. Ausser dem für Sie zusammengestellten Programm geben unsere Jahresberichte Auskunft über unsere Aktivitäten und die Verwendung der Gönnerbeiträge. Zudem werden alle Gönner, die es wünschen, namentlich aufgeführt und die Unternehmen verlinkt. Gut zu wissen, Gönner­beiträge sind steuerbefreit.

Vous trouverez plus d’informations sur notre site ­Internet www.tobsvipclub360.ch. En plus du programme élaboré pour vous, vous y trouverez nos rapports annuels riches en informations intéressantes, dont l’utilisation des dons. Nous y mentionnons les donateurs qui le souhaitent et les liens des entreprises y seront ajoutées. Bon à savoir, les dons sont exonérés d’impôts.

Wir freuen uns, wenn Sie den TOBS VIP Club 360 mit Ihrem Gönnerbeitrag unterstützen und danken Ihnen bestens dafür.

Nous nous réjouissons de vous compter parmi les donateurs du TOBS VIP Club 360 et vous en remercions.

TOBS ist top und soll so bleiben Gutes tun – tut gut

TOBS est top et doit le rester Faire du bien – fait du bien

Förderer Donateurs Saison 19/20


VEREIN FREUNDE DES ­SINFONIE ORCHESTER BIEL SOLOTHURN ASSOCIATION DES AMIS DE L’ORCHESTRE ­SYMPHONIQUE ­BIENNE SOLEURE Der Verein Freunde des Sinfonie Orchester Biel Solothurn ist die Publikumsorganisation des SOBS. Er unterstützt das Orchester finanziell und ideell und verleiht dem Publikum eine Stimme!

L’Association des Amis de l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure est l’organisation du public de l’OSBS. Il soutient l’orchestre financièrement et donne la parole au ­public!

Als Mitglied im Verein Freunde des Sinfonie Orchester Biel Solothurn unterstützen Sie direkt die Aktivitäten des Orchesters. Ihr Mitglieder- oder Gönnerbeitrag ist eine wertvolle Zuwendung an die Gestaltung des ­Bieler Musiklebens.

Comme membre de l’Association des Amis de l’Orchestre Symphonique Bienne ­Soleure, vous soutenez directement les activités de l’orchestre. Votre cotisation de membre ou membre donateur est une contribution active à la vie ­musicale biennoise.

Wählen Sie Ihren Jahresbeitrag: CHF 50.– (Einzelmitglieder), CHF 70.–(Ehepaare), ab CHF 120.– (Gönnermitglieder) oder ab CHF 200.– (Firmen, juristische Personen) und profitieren Sie von vielen Vorteilen, u. a. 5 % Rabatt auf Abonnements des Sinfonie Orchester Biel Solothurn, Reduktionen auf Eintrittspreise, Vorkaufsrecht bei Spezialanlassen, Erstinformation über die neuen Konzertprogramme. Anmeldung per E-Mail. Verein Freunde des SOBS Teres Liechti Gertsch, Präsidentin Freiburgstrasse 54, 2503 Biel T 032 322 92 84, M 078 835 69 16 tliechti@email.ch, www.freundesobs.ch

Förderer Donateurs Saison 19/20

Choisissez le montant de votre cotisation annuelle: CHF 50.– (membres individuels), CHF 70.– (couples), à partir de CHF 120.– (donateurs) ou à partir de CHF 200.– (entreprises, personnes morales). Vous aurez par ailleurs de nombreux avantages, tels qu’une réduction de 5 % sur les abonnements de l’Orchestre Symphonique Bienne Soleure, des réductions sur les prix d’entrée, des commandes prioritaires de billets pour des manifestations spéciales ainsi que des informations en primeur des programmes des concerts. Inscription par e-mail. Association des Amis de l’OSBS Teres Liechti Gertsch, Présidente Rue de Fribourg 54, 2503 Bienne T 032 322 92 84, M 078 835 69 16 tliechti@email.ch, www.amisosbs.ch

113


STIFTUNG ZU GUNSTEN DES ­SINFONIEORCHESTERS BIEL / BIENNE FONDATION EN FAVEUR DE L’ORCHESTRE SYMPHONIQUE BIEL / BIENNE

Gegründet 1970, die Stiftung bezweckt die finanzielle Unterstützung des Sinfonie­ orchesters Biel, um so das künstlerische ­Niveau positiv zu beeinflussen.

Fondée en 1970, la fondation a pour but le soutien financier de l­’Orchestre ­symphonique de Bienne afin ­d’influencer positivement son niveau artistique.

Sie unterstützt zusätzlich die Orchester­ De plus, elle soutient les musiciens de l’ormusiker bei der Anschaffung von neuen chestre pour l’acquisition de nouveaux Instrumenten und Materialien. instruments et matériels.

114

Zuwendungen von Musikliebhabern werden mit Dank entgegen genommen. Die Stiftung verpflichtet sich diese umsichtig zu verwalten.

Des dons provenant d’amateurs de musique sont appréciés avec reconnaissance. La fondation s’engage à administrer ces fonds avec prudence.

Präsidentin: Vreni Steinegger

Présidente: Vreni Steinegger

Weiterführende Informationen finden sich unter www.stiftung-sob.ch info@stiftung-sobs.ch T 032 321 87 19, M 079 773 57 50

Plus d’informations sur www.stiftung-sob.ch/fr info@stiftung-sobs.ch T 032 321 87 19, M 079 773 57 50

Förderer Donateurs Saison 19/20


THEATERVEREIN BIEL SOCIÉTÉ DES AMIS DU THÉÂTRE BIENNE

Werden Sie Mitglied des Theatervereins! Der Theaterverein unterstützt jedes Jahr das Bieler Theaterleben mit namhaften Beträgen, fördert den Kontakt zwischen Publikum und Theaterschaffenden, setzt sich ein für gutes und lebendiges Theater in der Region Biel und organisiert manchmal ­A nlässe. Ihre Vorteile: Für einen Jahresbeitrag von CHF 30.– pro Person oder CHF 50.– pro Ehepaar bietet Ihnen der Theaterverein einen Gutschein von CHF 15.– pro Person oder CHF 30.– pro Ehepaar beim Bezug eines Billets oder Abonnements bei Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) oder der Spectacles français im ­Nebia, Ermässigungen bei Veranstaltungen des Theatervereins oder der durch dessen Stiftung unterstützten Vereine sowie weitere Vorteile. Auskunft/Anmeldung SAT-Theaterverein Biel Michel P. F. Esseiva, Präsident T 032 341 98 21 mpf.esseiva@gmail.com

Förderer Donateurs Saison 19/20

Devenez membre de la Société des Amis du Théâtre Bienne! La Société des Amis du Théâtre (SAT) soutient, année après année, la vie du théâtre à Bienne par d’importantes contributions financières en s’efforçant d’intensifier les contacts entre le public et les passionnés du théâtre. La SAT privilégie pour notre région, un théâtre vivant et de bonne qualité. Des manifestations sont parfois organisées. Avantages: Pour CHF 30.– par année par personne ou CHF 50.– par couple, le SAT vous offre: un bon de CHF 15.– par personne ou CHF 30.– par couple à faire valoir sur présentation d’un billet ou un abonnement aux Spectacles français au Nebia ou au ­T héâtre Orchestre Bienne Soleure (TOBS), des réductions de prix lors de manifestations organisées par la SAT ou par des sociétés soutenues par sa fondation ainsi que d’autres avantages. Renseignements/Inscriptions Société des Amis du Théâtre Bienne Michel P. F. Esseiva, Président T 032 341 98 21 mpf.esseiva@gmail.com

115


Das Festival mit dem ganz persönlichen Flair

11. A u g u s t – 1. S e p t e m b e r 2 0 19 11 a o û t – 1 s e p t e m b r e 2 0 19 Dialoge / Dialogues

31.8./1.9.2019 Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 «Schottische» English Chamber Orchestra Kaspar Zehnder, Leitung Beatrice Berrut, Klavier

w w w.mur tenclassics.ch

Vorverkauf ab 1. Juni 2019


SERVICE BILLETTKASSE 118 BILLETTERIE ABO 122 TICKETS 135 KALENDARIUM 136 CALENDRIER DANK 144 REMERCIEMENTS LAGEPLÄNE 146 PLANS DES VILLES SAALPLÄNE 148 PLANS DES SALLES

Oper Opéra Saison 19/20

117


BILLETTKASSE BILLETTERIE Billettkasse Stadttheater Biel Burggasse 19, 2502 Biel T +41 32 328 89 70 kasse.biel@tobs.ch

Billetterie Théâtre Municipal de Bienne Rue du Bourg 19, 2502 Bienne T +41 32 328 89 70 caisse.bienne@tobs.ch

Stadttheater Solothurn Fischergasse, 4500 Solothurn T +41 32 626 20 70 kasse.solothurn@tobs.ch

Stadttheater Solothurn Fischergasse, 4500 Solothurn T +41 32 626 20 70 kasse.solothurn@tobs.ch

Öffnungszeiten Theaterkassen: Di–Sa 09:30–12:30 Telefon: Di–Sa 09:30–12:30 Di–Fr 17:00–18:30 Geschlossen während der Sommerpause

Heures d’ouverture Caisse des théâtres: Ma–Sa 09:30–12:30 Par téléphone: Ma–Sa 09:30–12:30 Ma–Ve 17:00–18:30 Fermé pendant les vacances d’été

Abendkasse Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Während dieser Zeit ist der Abo-Umtausch oder Vorverkauf von Karten anderer Vorstellungen nicht möglich.

Caisse du soir La caisse du soir est ouverte une heure avant le début de la représentation. La prévente ou l’échange de billets pour d’autres représentations ne sont pas possibles.

Online-Ticketing unter www.tobs.ch

Vente en ligne sur www.tobs.ch

118

Service Saison 19/20


Vorverkauf und Reservation

Vente et réservation

Vorverkauf und telefonische Reservation Tickets für Vorstellungen und Konzerte können mindestens 90 Tage vor der Vorstellung an den Kassen in Biel und Solothurn, online oder telefonisch bezogen werden. Die reservierten Tickets sind an der Kasse spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen. Umtausch oder Rücknahme von Tickets sind nicht möglich. Bestellte, nicht recht­zeitig abgeholte Tickets werden in Rechnung gestellt.

Vente et réservations par téléphone Les billets sont disponibles aux billetteries de Bienne et de Soleure au moins 90 jours avant le spectacle. Les billets réservés doivent être retirés à la billetterie au plus tard 30 minutes avant le début d’une représentation. L’echange et la reprise de billets sont exclus. Les billets réservés et non retirés à temps seront facturés.

Vente en ligne sur www.tobs.ch Vous pouvez acheter vos billets en ligne en temps rééel (un maximum de 10 places par représentations). Les Online-Ticketing unter www.tobs.ch Tickets können mit der sitzplatzgenauen Onlinebuchung billets peuvent être imprimés à domicile (print@ gekauft werden (pro Vorstellung max. 10 Tickets). Die home). Un maximum de 10 places peut être acheonline erworbenen Tickets können zuhause ausge- té en ligne. Le paiement s’effectue par Postfinance, druckt werden (print@home). Die Bezahlung ist mit carte de crédit (VISA et Mastercard) et Twint. Post­finance Card, Visa, Mastercard und Twint möglich. Ermässigungen

Réductions

Les billets à tarif réduit ne sont disponibles qu’aux Bitte reservieren oder erwerben Sie ermässigte Plätze di- caisses des théâtres; ils ne peuvent pas s’acheter en rekt an der Theaterkasse. Ermässigte Tickets können on- ligne. Les rabais ne sont pas cumulables et sont valine nicht gekauft werden. Vergünstigungen sind nicht lables dans la limite des places disponibles. Il n’y a kumulierbar und auf die verfügbare Zahl an Plätzen pas de reduction AVS/AI. begrenzt. Es gibt keine AHV/IV-Vergünstigungen. Elèves, étudiants et apprenants Schüler/innen, Studierende und Lernende jusqu’à 26 ans révolus Munis d’une pièce d’identité valable, vous avez droit bis 26 Jahre Sie erhalten gegen Vorweisen eines gültigen Ausweises à une réduction de 50 % (l’offre est valable à par50 % Ermässigung ab 2. Kategorie für Schauspiel und tir de la catégorie 2) en prévente pour l’opéra et le Oper. Tickets für Konzerte erhalten Sie für CHF 10.–. théâtre en allemand et à des billets à CHF 10.– pour Nicht gültig für die Silvestervorstellungen. les concerts. Le réduction n’est pas valable pour les spectacles de Nouvel An. Service Saison 19/20

119


Schulklassen ab 10 Schüler/innen Sie bezahlen für ein Schauspiel CHF 16.–, für eine Oper CHF 19.– oder für ein Konzert CHF 10.– pro Schüler/in, ab 10 Schüler/innen ist eine Begleitperson gratis. Pro ­Vorstellung ist die Anzahl Schüler auf 60 begrenzt. Last Minute Tickets Junge Menschen unter 26 Jahren können an der Abendkasse 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn «Last Minute»-­ Tickets zu CHF 10.– beziehen. Dieses Angebot gilt für alle Opern- und Theateraufführungen von TOBS, nicht aber für die speziellen Kinder- und Familienvorstellungen und die Aufführungen von JTB/JTS (keine Reservation und keine Platzwahl).

Classes dès 10 élèves Le prix du billet pour les écoles est de CHF 16.– par élève pour le théâtre en allemand, de CHF 19.– par élève pour l’opéra et de CHF 10.– pour les concerts. Il est gratuit pour l’enseignant/e qui accompagne (1 professeur pour 10 élèves). Le nombre d’élèves par représentation est limité à 60.

Last Minute Tickets 10 minutes avant le début des représentations, les jeunes de moins de 26 ans peuvent bénéficier de billets à CHF 10.– aux billetteries. Cette offre s’applique à toutes les productions de théâtre et d’opéra du TOBS, mais n’est pas valable pour les représentations spéciales du JTB/JTS, et pour les spectacles pour Schauspielpass les familles. Les places ne peuvent pas être réservées Wenn Sie von 40 % Ermässigung profitieren und sich ni choisies. Ihre Schauspielaufführungen frei auswählen möchten, dann ist dieser Pass genau das Richtige für Sie. Sie be- «Schauspielpass» pour le théâtre zahlen einmalig CHF 80.– und können alle Schauspiele en allemand einmal pro Produktion mit einer Reduktion von 40 % Vous êtes amateur de théâtre et souhaitez voir nos besuchen. Ausgenommen sind Gastspiele und Veranstal- pièces quand bon vous semble, alors le «Schaustungen, die nicht vom Theater organisiert werden. Die pielpass» est fait pour vous. Pour un montant unique Tickets mit dem Schauspielpass gelten ab der 1. Kate- de CHF 80.– par saison, vous bénéficiez d’une régorie, neu auch für Premieren. Diese Karte kann nicht duction de 40 % sur toutes les pièces de théâtre en mit anderen Ermässigungen kombiniert werden und ist allemand (une place par production). Munis du Schauspielpass, vous pouvez réserver vos billets pour nicht übertragbar. toutes les ­productions de théâtre (sauf la première) dès la ­catégorie 1. Il est uniquement à usage perKulturLegi Inhaber einer KulturLegi erhalten gegen Vorweisen eines sonnel et ne peut pas être cumulé avec d’autres régültigen Ausweises 50 % Ermässigung ab der 2. Katego- ductions. rie für Oper, Schauspiel, Konzert und Tanz. Carte Culture Les personnes munies d’une Carte Culture bénéficient de 50 % de réduction en prévente en catégorie 2 à 4 pour l’opéra, le théâtre, les concerts et la danse.

120

Service Saison 19/20


Abo Kultur: Das Kultur-GA 20 Jahre 100 Franken Dieses Abonnement ermöglicht es seinen Inhaber/innen kostenlos an allen Partner-Kulturstätten Zugang zu haben. Alle zwischen 0–21 Jahren können die Abo-­ Karte für 100 Franken für die Dauer eines Jahres kaufen. In den Kantonen Bern, Freiburg, Jura, Wallis und ­Neuenburg gültig. www.20jahre100franken.ch

Abo Culture: L’AG culturel 20 ans 100 francs Cet abonnement permet à ses propriétaires d’avoir accès gratuitement à tous les sites culturels partenaires. Toute personne âgée de 0 à 21 ans peut acheter la carte d’abonnement au prix de CHF 100.– pour un an. Valable dans les cantons de Berne, ­Fribourg, Jura, Valais et Neuchâtel. www.20jahre100franken.ch

Klappsitze und Sitzplätze Kategorie 4 Klappsitze und Sitzplätze Kategorie 4 (Hörplatze) können nur an der Abendkasse gekauft werden. Diese ­Plätze stehen erst zum Verkauf, wenn alle übrigen Plätze ­verkauft sind.

Strapontins et sièges de catégorie 4 Les strapontins et places de catégorie 4 (visibilité ­restreinte) peuvent être vendus à la caisse du soir seulement si toutes les autres places ont été vendues au préalable.

Plakate Die Plakate der aktuellen Spielzeit erhalten Sie für CHF 25.– an den Theaterkassen in Biel und Solothurn. Die mit Design-Preisen prämierten Plakate sowie diejenigen aus dem Archiv können nach Verfügbarkeit für CHF 40.– (Verpackungs- und Versandkosten zzgl. CHF 10.– für die Schweiz) unter info@tobs.ch bestellt werden.

Les affiches Les affiches de la saison en cours sont en vente aux billetteries du théâtre à Bienne et à Soleure pour CHF 25.–. Les affiches primées ou archivées peuvent, selon leur disponibilité, être commandées au prix de CHF 40.– plus les frais d’envoi et d’emballage (CHF 10.– pour la Suisse) à l’adresse info@tobs.ch.

Le programme Programmhefte Les programmes du théâtre sont en vente aux billetProgrammhefte können für CHF 5.– an den Theater- teries de Bienne et de Soleure, à la caisse du soir ou kassen in Biel oder Solothurn sowie in den Theaterfoyers au foyer au prix de CHF 5.–. bezogen werden. Bons-cadeaux Des bons-cadeaux sont en vente aux billetteries à Geschenkgutscheine Geschenkgutscheine sind an den Kassen in Biel und Bienne et à Soleure ainsi que sur le site internet ­Solothurn und über die Homepage www.tobs.ch erhält- www.tobs.ch. lich. Newsletter Newsletter Abonnez-vous gratuitement à notre newsletter pour Abonnieren Sie gratis unseren elektronischen Newsletter être informé régulièrement des productions sur und Sie erhalten monatlich Neuigkeiten von uns: www.tobs.ch. www.tobs.ch

Service Saison 19/20

121


ABO Vorteile des Abonnements – Sie können sich Ihren Lieblingsplatz aussuchen. – Sie müssen nicht mehr an der Kasse anstehen. – Sie profitieren von bis zu 25 % Preisreduktion. – Sie profitieren von weiteren Vergünstigungen ­innerhalb unseres Programms. – Sie wählen das Abonnement, das Ihnen am meisten entspricht und müssen sich für den Rest der Saison um nichts mehr kümmern. – Sie kennen die Termine Ihrer Theater- oder ­Konzertbesuche lange im Voraus. – Sie erhalten das Saisonprogramm und Ihr ­A bonnement per Post zugeschickt. – Sie erhalten jeden Monat kostenlos unseren ­Monatsspielplan. – Mit Ausnahme des Jugend-Abos und des Schauspielpasses sind alle Abonnemente übertragbar. Abonnentenrabatt Jeder Abonnent erhält bei Vorweisen seiner Abo-Card auf alle weiteren Eigenproduktionen oder ­Sinfoniekonzerte von TOBS 10 % Rabatt. Dieses Angebot ist für den ­persönlichen Gebrauch beschränkt und gilt nicht für Gala-, Silvestervorstellungen und das Neujahrskonzert. Umtausch von Abo-Sitzplätzen Besitzer eines Abonnements können bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung gegen eine Gebühr von CHF 5.– den Termin gegen einen anderen Termin derselben Produktion eintauschen. Ein Tausch auf Premieren sowie die Silvestervorstellungen am 31. Dezember ist nicht möglich.

Les avantages d’un abonnement – Vous avez la possibilité de choisir votre place. – Vous n’avez pas à attendre aux caisses. – Vous avez jusqu’à 25 % de réduction. – Vous profitez d’avantages supplémentaires dans le cadre de notre programmation. – Vous choisissez l’abonnement qui vous convient le mieux et vous ne vous préoccupez plus de rien pour le reste de la saison. – Vous connaissez vos dates longtemps à l’avance. – Vous recevez par courrier le p­ rogramme de la saison et votre abonnement. – Vous recevez par courrier chaque mois, sans frais, notre programme mensuel. – Tous les abonnements sont transmissibles (sauf l’abonnement jeunesse et le «Schauspielpass»). Réduction pour les abonnés Sur présentation de son abonnement, chaque abonné reçoit une réduction de 10 % pour toutes les productions du TOBS hormis les représentations et concerts de Nouvel An. Cette offre est limitée à un usage personnel. Echange de places d’abonnement Au plus tard un jour avant la date d’une représentation comprise dans leur abonnement, les abonnés ont la possibilité d’échanger leur place pour le même spectacle ou concert à une autre date (en dehors des premières et des représentations de Nouvel An) ­moyennant une taxe d’échange de CHF 5.–.

Renouvellement de votre abonnement Bestehende Abonnemente Votre abonnement est renouvelé automatiquement Ihr Abonnement bleibt für eine weitere Saison erhalten, s’il n’est pas dédit par écrit jusqu’au 31 mai 2020. falls Sie es nicht bis zum 31. Mai 2020 schriftlich gekündigt haben.

122

Service Saison 19/20


Neu-Abonnenten Geben Sie Ihr Wunsch-Abo auf der Bestellkarte am Ende dieses Saisonprogramms an und schicken Sie uns die Karte zurück. Die Bestellungen werden in der Reihen­ folge des Eingangs bearbeitet. Sie erhalten Ihr Abonnement im August mit einer Rechnung zugeschickt. Abonnemente können zu entsprechend reduziertem Preis und nach Verfügbarkeit der Plätze auch während der Spielzeit gebucht werden.

Nouveaux abonnés Choisissez l’abonnement souhaité en nous renvoyant la carte de commande se trouvant à la fin de ce programme. Les commandes seront traitées par ordre d’arrivée. Vous recevrez votre abonnement avec une facture, par poste, en août. Vous avez la possibilité de souscrire un abonnement en cours de saison, selon nos disponibilités. Le prix en sera réduit en conséquence.

Spezial-Abonnements

Abonnements spéciaux

ABO Flex / à la carte Sie sind viel unterwegs und suchen daher ein Angebot mit flexibler Terminwahl? Mit den Flex-Abos für Schauspiel oder Oper oder dem Abo à la carte für die Konzerte können Sie Ihre Vorstellungstermine frei wählen.

ABO Flex / à la carte Votre emploi du temps est déjà bien rempli et vous aimeriez être libre de choisir les dates de vos spectacles? Avec l’abonnement Flex pour le théâtre en allemand et l’opéra ou avec l’abonnement à la carte pour les concerts symphoniques, vous pouvez choisir librement les dates qui vous conviennent.

Jugend-GA Für nur CHF 100.– können Schüler/innen, ­Studierende und Lernende bis 26 Jahre mit dem Jugend-GA alle Vorstellungen und Konzerte, so oft und wann immer sie wollen, besuchen. Ausgenommen sind Gastspiele. Das Jugend-GA gilt in den Kategorien 2 bis 4. Das Jugend-GA ist persönlich und nicht übertragbar. Es ist eine ganze Saison gültig. Abo Découverte in Zusammenarbeit mit Nebia In der zweisprachigen Stadt Biel geniessen Sie die ­Kultur in ihrer Vielfältigkeit und gönnen sich mit dem Abo ­Découverte eine Oper und ein Sinfoniekonzert bei TOBS sowie ein Theaterstück von Nebia. Abo-Auskünfte Theater Orchester Biel Solothurn Schmiedengasse 1, 2502 Biel Kasse Biel: T 032 328 89 70, kasse.biel@tobs.ch Kasse Solothurn: T 032 626 20 70, kasse.solothurn@tobs.ch Di–Sa 09:30–12:30 Telefonisch: Di–Sa 09:30–12:30, Di–Fr 17:00–18:30 www.tobs.ch

AG Jeunesse Pour CHF 100.– seulement, l’AG Jeunesse permet aux élèves, étudiants et apprenants de moins de 26 ans d’assister aux représentations et aux concerts, TOBS aussi souvent qu’ils le souhaitent (non valable pour les spectacles invités). Valide pour les catégories 2 à 4, l’AG Jeunesse est personnel et non transmissible, et est valable pour une saison. ABO Découverte en collaboration avec Nebia A Bienne, ville bilingue, découvrez la culture dans toute sa diversité en combinant librement un opéra et un concert symphonique du TOBS et un spectacle en français proposé par Nebia. Informations sur les abonnements Théâtre Orchestre Bienne Soleure Rue des Maréchaux 1, 2502 Bienne T 032 328 89 70, caisse.bienne@tobs.ch Ma–Sa 09:30–12:30 Par téléphone: Di–Sa 09:30–12:30, Ma–Ve 17:00–18:30 www.tobs.ch

Service Saison 19/20

123


ABO BIEL BIENNE KONZERT / CONCERT Die Konzerte finden im Kongresshaus statt.

ABO A Concert

Les concerts ont lieu au Palais des Congrès.

10 Sinfoniekonzerte 10 Concerts symphoniques Mi Me 18.09.19 19:30

Kategorien Catégories 1

2

1. Sinfoniekonzert 1er Concert symphonique

3

Mi Me 16.10.19 19:30

2. Sinfoniekonzert 2e Concert symphonique

Mi Me 13.11.19 19:30

Abonnentenrabatt Rabais pour les abonnés

So Di

22.12.19 17:00

Mi Me 29.01.20 19:30 Mi Me 19.02.20 19:30 Mi Me 11.03.20 19:30

Chaque abonné reçoit une réduction de 10 % pour toutes les productions du TOBS hormis les

7. Sinfoniekonzert 7e Concert symphonique

Mi Me 08.04.20 19:30

représentations et concerts de Nouvel An. Cette offre et limitée à un usage personnel sur présentation

6. Sinfoniekonzert 6e Concert symphonique

gilt nicht für Gala-, Silvestervorstellungen und für das Neujahrskonzert.

5. Sinfoniekonzert 5e Concert symphonique

konzerte von TOBS 10 % Rabatt. Dieses Angebot ist für den persönlichen Gebrauch beschränkt und

4. Sinfoniekonzert 4e Concert symphonique

Jeder Abonnent bekommt bei Vorweisen seiner ­Abo-Card auf alle Eigenproduktionen oder Sinfonie­

3. Sinfoniekonzert 3e Concert symphonique

8. Sinfoniekonzert 8e Concert symphonique

Mi Me 06.05.20 19:30

de l’abonnement.

9. Sinfoniekonzert 9e Concert symphonique

Mi Me 17.06.20 19:30

10. Sinfoniekonzert 10e Concert symphonique

20 % Rabatt Rabais

124

Service Saison 19/20

516.–

453.–

273.–


ABO B Concert

ABO Découverte

5 Sinfoniekonzerte 5 Concerts symphoniques Mi Me 18.09.19 19:30

1 Opéra, 1 spectacle français, 1 concert

1. Sinfoniekonzert 1er Concert symphonique

Mi Me 13.11.19 19:30

99.–

3. Sinfoniekonzert 3e Concert symphonique

Mi Me 29.01.20 19:30 Mi Me 11.03.20 19:30 Mi Me 06.05.20 19:30

15 % Rabatt Rabais

5e Concert symphonique

ABO à la carte Konzert Biel Concert Bienne

7. Sinfoniekonzert

5 Konzerte des Sinfonie Orchester Biel Solothurn

7e Concert symphonique

nach Wahl

9. Sinfoniekonzert

5 concerts de libre choix de l’Orchestre Symphonique

9e Concert symphonique

Bienne Soleure

276.–

10 % Rabatt Rabais

5. Sinfoniekonzert

243.–

153.–

292.–

257.–

163.–

ABO C Concert 5 Sinfoniekonzerte 5 Concerts symphoniques Mi Me 16.10.19 19:30

2. Sinfoniekonzert 2e Concert symphonique

So Di

22.12.19 17:00

4. Sinfoniekonzert 4e Concert symphonique

Mi Me 19.02.20 19:30

6. Sinfoniekonzert 6e Concert symphonique

Mi Me 08.04.20 19:30

8. Sinfoniekonzert 8e Concert symphonique

Mi Me 17.06.20 19:30

10. Sinfoniekonzert 10e Concert symphonique

15 % Rabatt Rabais

272.–

238.–

136.–

Service Saison 19/20

125


ABO SOLOTHURN KONZERT Die Konzerte finden im Konzertsaal statt.

ABO K Konzert Solothurn 4 Sinfoniekonzerte

Kategorien 1

2

3

Do 14.11.19 19:30

3. Sinfoniekonzert

Sa 21.12.19 19:00

4. Sinfoniekonzert

So 05.01.20 11:00

Neujahrskonzert

Do 12.03.20 19:30

7. Sinfoniekonzert

15 % Rabatt

167.–

133.–

NEU: FREIE FAHRT FÜR ABONNENTEN DER SINFONIEKONZERTE NOUVEAU: TRANSPORTS PUBLICS ­ OFFERTS POUR LES ABONNÉS AUX ­CONCERTS SYMPHONIQUES Die Hin- und Rückfahrt sind in Ihrem Konzert-Abonnement in Biel und Solothurn 2 Stunden vor und 3 Stunden nach dem Konzert in den Libero-Zonen 200/201 oder 300/301 enthalten. Ihre Abo-Karte ist vor und nach dem Konzert neu auch Ihr Fahrausweis. Le billet de transport aller-retour est dorénavant compris dans l’abonnement aux concerts à Bienne et à Soleure jusqu’à 2 heures avant et 3 heures après le spectacle, dans les zones Libero 200/201 ou 300/301. La carte d’abonnement fait office de billet de transport.

126

Service Saison 19/20

82.–


Vor und nach dem Theaterbesuch: La Couronne bietet Ihnen die perfekte Kulisse mit Ambiente, Stil und Raffinesse.

La Couronne Hotel Restaurant Das wunderschöne 4-SterneBoutiquehotel mitten in der Solothurner Altstadt für Schöngeister, Feinschmecker und Stilikonen. Kurz: Für alle, die herzliche Gastfreundschaft und ausgezeichnete Küche lieben.

127


ABO BIEL BIENNE THEATER OPER / THÉÂTRE OPÉRA Die Aufführungen finden im Stadttheater Biel statt.

ABO B Freitag Vendredi

Ausnahme: «Giovanna d’Arco» im Nebia.

7 Schauspiele, 4 Opern, 1 Musical

Les spectactles ont lieu au Théâtre municipal de Bienne.

7 pièces de théâtre en allemand, 4 opéras, 1 musical

Exception: «Giovanna d’Arco» au Nebia.

Fr Ve

27.09.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / 

DSE Deutschsprachige Erstaufführung

Fr Ve

18.10.19 19:30

Peer Gynt

DSE Création en allemand SE Schweizer Erstaufführung Création suisse

Fr Ve

01.11.19 19:30

La Fille du Régiment

Fr Ve

22.11.19 19:30

Antigone

UA Uraufführung Création

Fr Ve

06.12.19 19:30

Giovanna d’Arco

P Premiere

Fr Ve

27.12.19 19:30

Sweeney Todd

Fr Ve

10.01.20 19:30

Sonny Boys

Kategorien Catégories

Fr Ve

24.01.20 19:30

Das Original

Fr Ve

06.03.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Fr Ve

20.03.20 19:30

Romeo und Julia

Abonnentenrabatt Rabais pour les abonnés

Fr Ve

08.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / 

Jeder Abonnent bekommt bei Vorweisen seiner

Fr Ve

29.05.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

Gala

1

2

3

Le Château de Barbe-Bleue

SE

­Abo-Card auf alle Eigenproduktionen und Sinfoniekonzerte von TOBS 10 % Rabatt. Dieses Angebot

25 %

ist für den persönlichen Gebrauch beschränkt

Rabatt Rabais

651.–

530.–

453.–

316.–

und gilt nicht für Gala-, Silvestervorstellungen und das Neujahrskonzert. Chaque abonné reçoit une réduction de 10 % pour

ABO C Mittwoch Mercredi

toutes les productions du TOBS hormis les

7 Schauspiele 7 pièces de théâtre en allemand

représentations et concerts de Nouvel An. Cette offre

Mi Me 25.09.19 19:30

est limitée à un usage personnel sur présentation de l’abonnement.

Der Weg ins Morgenland /  P / DSE

Mi Me 16.10.19 19:30

Peer Gynt

Mi Me 20.11.19 19:30

Antigone

Mi Me 08.01.20 19:30

Sonny Boys

Mi Me 22.01.20 19:30

Das Original / P

Mi Me 25.03.20 19:30

Romeo und Julia

Mi Me 27.05.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

20 % Rabatt Rabais

128

Service Saison 19/20

330.–

258.–

235.–

162.–


ABO D Dienstag Mardi

ABO L Donnerstag Jeudi

4 Opern, 1 Musical 4 Opéras, 1 musical

3 Schauspiele, 3 Opern

Di Ma 05.11.19 19:30

La Fille du Régiment

3 pièces de théâtre en allemand, 3 opéras

Di Ma 19.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

Do Je 19.09.19 19:30

Peer Gynt / P

Di Ma 07.01.20 19:30

Sweeney Todd

Do Je 07.11.19 19:30

La Fille du Régiment

Di Ma 03.03.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Do Je 21.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

Le Château de Barbe-Bleue

Do Je 19.12.19 19:30

Sonny Boys / P

Di Ma 21.04.20 19:30

Les liaisons dangereuses / 

Do Je 12.03.20 19:30

Romeo und Julia / P

SE

Do Je 30.04.20 19:30

Les liaisons dangereuses /  SE

15 % Rabatt Rabais

387.–

327.–

264.–

185.–

Mit Transport 20 % Rabatt Rabais

ABO E Samstag Samedi

Ohne Transport

7 Schauspiele 7 pièces de théâtre en allemand

20 %

Sa 21.09.19 19:00

Peer Gynt

Rabatt Rabais

Sa 26.10.19 19:00

Der Weg ins Morgenland / DSE

Sa 09.11.19 19:00

Antigone / P

Sa 21.12.19 19:00

Sonny Boys Das Original Romeo und Julia

Sa 16.05.20 19:00

Nichts geschenkt! / P / UA

18:15

255.–

362.–

280.–

237.–

169.–

235.–

Murten (Salvenach,

Schulhausplatz

Courgevaux, Gurmels)

20 % 258.–

323.–

Bus 1

Sa 22.02.20 19:00

330.–

366.–

Fahrplan Horaire ABO L

Sa 25.04.20 19:00

Rabatt Rabais

448.–

162.–

18:25

Ried

Käserei

18:30

Kerzers (Golaten)

Bahnhof

18:40

Kallnach

Restaurant Sternen

18:50

Aarberg

Bushalt Murtenstrasse

18:55

Kappelen

Posthaltestelle Kirche

19:15

Ankunft Stadttheater Biel

ABO F Freitag Vendredi

Bus 2

4 Opern, 1 Musical 4 Opéras, 1 musical

18:25

Büren a. Aare

Marktplatz

Fr Ve

04.10.19 19:30

La Fille du Régiment

18:30

Dotzigen

Käserei

Fr Ve

25.10.19 19:30

Giovanna d’Arco / P

18:32

Diessbach (Schnottwil) Restaurant Storchen

Fr Ve

17.01.20 19:30

Sweeney Todd

18:35

Busswil

Restaurant Rössli

Fr Ve

03.04.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

18:45

Lyss

Bahnhof

Le Château de Barbe-Bleue

18:55

Aegerten

Restaurant Bären

Fr Ve

22.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / 

19:15

Ankunft Stadttheater Biel

SE Weitere Haltestellen auf Anfrage bei Abobestellung. Arrêts supplémentaires sur demande à la commande

15 % Rabatt Rabais

387.–

327.–

264.–

185.–

de l’abonnement.

Service Saison 19/20

129


ABO M Mittwoch Mercredi

ABO SN Sonntag Dimanche (17:00)

4 Opern, 1 Musical 4 opéras, 1 musical

3 Opern, 1 Musical 3 opéras, 1 musical

Mi Me 02.10.19 19:30

La Fille du Régiment

So Di

27.10.19 17:00

Giovanna d’Arco

Do Je 21.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

So Di

24.11.19 17:00

La Fille du Régiment

Mi Me 15.01.20 19:30

Sweeney Todd

So Di

23.02.20 17:00

Sweeney Todd

Mi Me 01.04.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

So Di

19.04.20 17:00

Les liaisons dangereuses / 

Mi Me 13.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / 

Le Château de Barbe-Bleue SE

SE 15 % Rabatt Rabais

310.–

264.–

213.–

151.–

15 % Rabatt Rabais

387.–

327.–

264.–

185.–

ABO Z Dienstag Mardi 6 Schauspiele, 3 Opern, 1 Musical

ABO P Premieren Premières

6 pièces de théâtre en allemand, 3 opéras, 1 musical

4 Opern, 1 Musical 4 opéras, 1 musical

Di Ma 17.09.19 19:30

La Fille du Régiment

Fr Ve

13.09.19 19:30

La Fille du Régiment / P

Di Ma 01.10.19 19:30

Peer Gynt

Fr Ve

25.10.19 19:30

Giovanna d’Arco / P

Di Ma 29.10.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / 

Di Ma 19.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

Fr Ve

13.12.19 19:30

Sweeney Todd / P

Fr Ve

14.02.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Do Je 09.04.20 19:30

DSE

Le Château de Barbe-Bleue / 

Di Ma 17.12.19 19:30

Antigone

P

Di Ma 28.01.20 19:30

Sonny Boys

Les liaisons dangereuses / 

Di Ma 25.02.20 19:30

Sweeney Todd

P / SE

Di Ma 24.03.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Di Ma 05.05.20 19:30

Romeo und Julia

Di Ma 02.06.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

Le Château de Barbe-Bleue 5 % Rabatt Rabais

432.–

366.–

295.–

207.–

25 %

ABO S Sonntag Dimanche (19:00)

Rabatt Rabais

4 Opern, 1 Musical 4 opéras, 1 musical So Di

22.09.19 19:00

La Fille du Régiment

So Di

27.10.19 17:00

Giovanna d’Arco

So Di

15.12.19 19:00

Sweeney Todd

So Di

16.02.20 19:00

Herzog Blaubarts Burg Le Château de Barbe-Bleue

So Di

10.05.20 19:00

Les liaisons dangereuses /  SE

15 % Rabatt Rabais 130

387.–

327.–

264.–

185.– Service Saison 19/20

539.–

440.–

377.–

264.–


ABO Flex Schauspiel Biel (Tag nach Wahl)

Schauspiel-Pass

Peer Gynt

40 % Ermässigung für eine Vorstellung pro

Antigone

Schauspiel­produktion (persönlich),

Sonny Boys

gültig in der Saison 2019/20

Nichts geschenkt! / UA Tanz (freie Stückwahl) 15 % Rabatt

– 181.–

163.–

80.–

113.–

ABO Flex Oper Biel Opéra Bienne (Tag nach Wahl Jour à libre choix) Giovanna d’Arco Sweeney Todd Herzog Blaubarts Burg Le Château de Barbe-Bleue Les liaisons dangereuses / SE oder ou Tanz (freie Stückwahl choix libre) 15 % Rabatt Rabais

224.–

182.–

132.–

ABO Découverte 1 opéra, 1 Spectacle français (Nebia), 1 concert –

99.–

Jugend-GA Schauspiel Studenten, Schüler und Lehrlinge bis 26 Jahre, Plätze Kat. 2, ab 1. Vorverkaufstag, gültig in der Saison 2019/20 –

100.–

Service Saison 19/20

131


ABO SOLOTHURN THEATER OPER DSE Deutschsprachige Erstaufführung

ABO A Donnerstag

SE Schweizer Erstaufführung

7 Schauspiele, 4 Opern, 1 Musical

UA Uraufführung

Do 03.10.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / DSE

P Premiere

Do 17.10.19 19:30

La Fille du Régiment

Do 14.11.19 19:30

Peer Gynt

Kategorien

Do 12.12.19 19:30

Giovanna d’Arco

Gala

1

2

3

Abonnentenrabatt

Do 09.01.20 19:30

Sweeney Todd

Do 23.01.20 19:30

Antigone

Do 06.02.20 19:30

Sonny Boys

Do 20.02.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg / P

Jeder Abonnent bekommt bei Vorweisen seiner

Do 19.03.20 19:30

Das Original

­Abo-Card auf alle Eigenproduktionen und Sinfonie­

Do 02.04.20 19:30

Les liaisons dangereuses / 

ist für den persönlichen Gebrauch beschränkt

Do 14.05.20 19:30

Romeo und Julia

und gilt nicht für Gala-, Silvestervorstellungen und

Do 04.06.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

konzerte von TOBS 10 % Rabatt. Dieses A ­ ngebot

P / SE

das Neujahrskonzert. 25 % Rabatt

670.–

511.–

471.–

302.–

ABO B Freitag 7 Schauspiele, 4 Opern, 1 Musical Fr

06.09.19 19:30

Peer Gynt

Fr

27.09.19 19:30

La Fille du Régiment

Fr

18.10.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / DSE

Fr

08.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

Fr

20.12.19 19:30

Sweeney Todd

Fr

03.01.20 19:30

Antigone

Fr

31.01.20 19:30

Sonny Boys

Fr

21.02.20 19:30

Das Original

Fr

13.03.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Fr

08.05.20 19:30

Romeo und Julia

Fr

29.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / SE

Fr

12.06.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

25 % Rabatt

132

Service Saison 19/20

670.–

511.–

471.–

302.–


ABO C Dienstag

ABO M Mittwoch

7 Schauspiele

4 Opern, 1 Musical

Di

15.10.19 19:30

Peer Gynt

Mi

25.09.19 19:30

La Fille du Régiment / P

Di

12.11.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / DSE

Mi

06.11.19 19:30

Giovanna d’Arco / P

Di

10.12.19 19:30

Antigone

Mi

18.12.19 19:30

Sweeney Todd / P

Di

14.01.20 19:30

Sonny Boys

Mi

26.02.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Mi

20.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / SE

Di

18.02.20 19:30

Das Original

Di

10.03.20 19:30

Romeo und Julia

Di

26.05.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

20 % Rabatt

358.–

269.–

246.–

15 % Rabatt

378.–

293.–

272.–

170.–

162.–

ABO P Premieren 7 Schauspiele

ABO D Samstag

Do 05.09.19 19:30

Peer Gynt / P

4 Opern, 1 Musical

Fr

Der Weg ins Morgenland / 

Sa 09.11.19 19:00

20.09.19 19:30

La Fille du Régiment

P / DSE

Sa 14.12.19 19:00

Giovanna d’Arco

Do 31.10.19 19:30

Antigone / P

Sa 11.01.20 19:00

Sweeney Todd

Fr

06.12.19 19:30

Sonny Boys / P

28.01.20 19:30

Sa 14.03.20 19:00

Herzog Blaubarts Burg

Di

Sa 04.04.20 19:00

Les liaisons dangereuses / SE

Sa 07.03.20 19:00

Romeo und Julia / P

Fr

Nichts geschenkt! / P / UA

15 % Rabatt

378.–

293.–

272.–

01.05.20 19:30

Das Original / P

170.– 5 % Rabatt

ABO F Freitag

426.–

319.–

Fr

27.09.19 19:30

La Fille du Régiment

7 Schauspiele

Fr

08.11.19 19:30

Giovanna d’Arco

Sa 05.10.19 19:00

Der Weg ins Morgenland / DSE

Fr

20.12.19 19:30

Sweeney Todd

Sa 02.11.19 19:00

Antigone

Fr

13.03.20 19:30

Herzog Blaubarts Burg

Sa 16.11.19 19:00

Peer Gynt

Fr

29.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses

378.–

193.–

ABO S Samstag

4 Opern, 1 Musical

15 % Rabatt

293.–

293.–

272.–

170.–

Sa 28.12.19 19:00

Sonny Boys

Sa 21.03.20 19:00

Das Original

Sa 09.05.20 19:00

Romeo und Julia

Sa 06.06.20 19:00

Nichts geschenkt! / UA

20 % Rabatt

Service Saison 19/20

358.–

269.–

246.–

162.–

133


ABO SN Sonntagnachmittag

ABO Flex Oper Solothurn (Tag nach Wahl)

7 Schauspiele So 29.09.19 17:00

Peer Gynt

Giovanna d’Arco

So 03.11.19 17:00

Der Weg ins Morgenland / DSE

Sweeney Todd

So 17.11.19 17:00

Antigone

Herzog Blaubarts Burg

So 08.12.19 17:00

Sonny Boys

Les liaisons dangereuses oder Tanz (freie Stückwahl)

So 02.02.20 17:00

Das Original

So 05.04.20 17:00

Romeo und Julia

So 03.05.20 17:00

Nichts geschenkt! / UA

20 % Rabatt

358.–

269.–

246.–

15 % Rabatt

162.–

235.–

218.–

136.–

Jugend-GA Schauspiel Studenten, Schüler und Lehrlinge bis 26 Jahre, Plätze Kat. 2, ab 1. Vorverkaufstag,

ABO Z Mittwoch

gültig in der Saison 2019/20

6 Schauspiele, 3 Opern, 1 Musical Mi

02.10.19 19:30

Peer Gynt

Mi

16.10.19 19:30

Der Weg ins Morgenland / DSE

Mi

20.11.19 19:30

La Fille du Régiment

100.–

Schauspielpass

Mi

11.12.19 19:30

Sonny Boys

Mi

08.01.20 19:30

Giovanna d’Arco

40 % Ermässigung für eine Vorstellung pro

Mi

22.01.20 19:30

Antigone

­Schauspielproduktion (persönlich),

Mi

05.02.20 19:30

Sweeney Todd

gültig in der Saison 2019/20

Mi

08.04.20 19:30

Romeo und Julia

Mi

06.05.20 19:30

Nichts geschenkt! / UA

Mi

27.05.20 19:30

Les liaisons dangereuses / SE

25 % Rabatt

555.–

423.–

390.–

251.–

ABO Flex Schauspiel Solothurn (Tag nach Wahl) Peer Gynt Antigone Sonny Boys Nichts geschenkt! Tanz (freie Stückwahl) 15 % Rabatt

134

188.–

170.–

113.–

Service Saison 19/20

80.–


TICKETS Gala

1

2

3

4

Einzeleintritte Stadttheater Biel Prix d’entrée Théâtre municipal de Bienne Schauspiel Théâtre

59.–

46.–

42.–

29.–

17.–

Oper Opéra

90.–

75.–

60.–

40.–

24.–

Oper Opéra Nebia

95.–

85.–

70.–

58.–

Lunchtime-Opera

15.–

Tanz Danse

39.–

29.–

24.–

17.–

12.–

Kinderstück Théâtre pour enfants «D’Zäller Wiehnacht»

30.–

20.–

17.–

15.–

12.–

138.–

118.–

103.–

80.–

64.–

64.–

56.–

32.–

Silvestervorstellung Oper St. Sylvestre Opéra

Einzeleintritte Konzert Biel Prix d’entrée Concert Bienne Sinfoniekonzerte Concerts symphoniques Jubiläumskonzert Concert du jubilé Fidelio

69.–

62.–

53.–

Galakonzert Concert de gala

64.–

56.–

Neujahrskonzert Concert du Nouvel An

49.–

39.–

24.–

Kammermusikkonzert Concert de musique de chambre

22.–

Bébékonzert Concert bébé

20.–

Einzeleintritte Stadttheater Solothurn Schauspiel

64.–

48.–

44.–

29.–

17.–

Oper

89.–

69.–

64.–

40.–

24.–

Lunchtime-Opera Tanz Kinderstück «D’Zäller Wiehnacht» Silvestervorstellung Schauspiel

15.–

39.–

29.–

24.–

17.–

12.–

30.–

20.–

17.–

15.–

12.–

120.–

100.–

90.–

70.–

60.–

Einzeleintritte Konzert Solothurn Sinfoniekonzerte / Neujahrskonzert

49.–

39.–

24.–

Kammermusik Stadttheater

22.–

Kammermusik Couronne (mit Frühstücksbuffet)

55.–

Bébékonzerte

20.–

Service Saison 19/20

135


KALENDARIUM CALENDRIER SOLOTHURN AUGUST 09

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

AUGUST / AOÛT

SEPTEMBER

1. SOMMERKONZERT

10

20:30 ARENA ATTISHOLZ

SA 23

SEPTEMBER / SEPTEMBRE 18

FR VE 1ER CONCERT D’ÉTÉ

1. SOMMERKONZERT

BIEL / BIENNE

MI ME 1ER CONCERT

20:00 KONGRESSHAUS

SYMPHONIQUE

PALAIS DES CONGRÈS

19:30 KONGRESSHAUS PALAIS DES CONGRÈS 19

2. SOMMERKONZERT 14:00 / 15:00

THÉÂTRE MUNICIPAL DER WEG INS

20

­GYMNASIUM BIEL-­

­MORGENLAND

FR VE

SEELAND / GYMNASE

(PREMIERE)

FRANÇAIS BIENNE

19:30 STADTTHEATER

24

3. SOMMERKONZERT

BÉBÉKONZERT

21

SA

3 CONCERT D’ÉTÉ

11:00 STADTTHEATER

SA

E

PEER GYNT (PREMIERE)

DO JE 19:30 STADTTHEATER

FR VE 2E CONCERT D’ÉTÉ

25

1. SINFONIEKONZERT

BÉBÉKONZERT CONCERT BÉBÉ

20:00 SCHÜSSINSEL

14:00 STADTTHEATER

ILE DE LA SUZE

THÉÂTRE MUNICIPAL

3. SOMMERKONZERT

PEER GYNT

SO DI 3 CONCERT D’ÉTÉ

19:00 STADTTHEATER

E

20:00 AARBERG

THÉÂTRE MUNICIPAL

(STADTPLATZ/KIRCHE)

1. SINFONIEKONZERT 1ER CONCERT

SEPTEMBER PEER GYNT (PREMIERE) 19:30 STADTTHEATER

05

SEPTEMBER / SEPTEMBRE

SYMPHONIQUE

4. SOMMERKONZERT

19:00 KONGRESSHAUS

DO JE 4E CONCERT D’ÉTÉ

PALAIS DES CONGRÈS

20:00 PASQUART KIRCHE

22

EGLISE DU PASQUART PEER GYNT 19:30 STADTTHEATER

SO DI 19:00 STADTTHEATER

06

THÉÂTRE MUNICIPAL

FR VE 13

LA FILLE DU RÉGIMENT LA FILLE DU RÉGIMENT

FR VE (PREMIERE)

(PREMIERE)

25

19:30 STADTTHEATER

(PREMIERE) 19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL LA FILLE DU RÉGIMENT

DI MA 19:30 STADTTHEATER

DER WEG INS

MI ME ­MORGENLAND

19:30 STADTTHEATER 17

LA FILLE DU RÉGIMENT

THÉÂTRE MUNICIPAL LA FILLE DU RÉGIMENT 19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

27

DER WEG INS

FR VE MORGENLAND 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

136

Service Saison 19/20


SOLOTHURN OKTOBER PEER GYNT 17:00 STADTTHEATER

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

OKTOBER / OCTOBRE

OKTOBER

29

DER WEG INS

SO DI 01

MORGENLAND PEER GYNT

02

THÉÂTRE MUNICIPAL

LA FILLE DU RÉGIMENT

11:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

THÉÂTRE MUNICIPAL 03

MORGENLAND

DO JE

25

19:30 NEBIA LA FILLE DU RÉGIMENT

26

DER WEG INS

SA

MORGENLAND

FR VE 19:30 STADTTHEATER

19:00 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL DER WEG INS

05

MORGENLAND

SA

THÉÂTRE MUNICIPAL 27

11:00 HÔTEL DE LA

GIOVANNA D’ARCO

SO DI 17:00 NEBIA

19:00 STADTTHEATER 1. KAMMERKONZERT

GIOVANNA D’ARCO

FR VE (PREMIERE)

19:30 STADTTHEATER 04

BOURGKONZERT

SO DI LES BONS BECS

MI ME 19:30 STADTTHEATER

DER WEG INS

PEER GYNT

FR VE 19:30 STADTTHEATER 20

THÉÂTRE MUNICIPAL PEER GYNT

OKTOBER / OCTOBRE 18

19:30 STADTTHEATER

DI MA 19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

BIEL / BIENNE

29 06

DER WEG INS

DI MA MORGENLAND

SO DI

19:30 STADTTHEATER

COURONNE

THÉÂTRE MUNICIPAL 14

GALAKONZERT

MO LU CONCERT DE GALA

ANTIGONE (PREMIERE)

31

19:30 STADTTHEATER

DO JE

19:30 KONGRESSHAUS PALAIS DES CONGRÈS PEER GYNT 19:30 STADTTHEATER DER WEG INS MORGENLAND

NOVEMBER

15 DI MA 16

THÉÂTRE MUNICIPAL

THÉÂTRE MUNICIPAL ANTIGONE

02

19:00 STADTTHEATER

SA

2. SINFONIEKONZERT

DER WEG INS

2E CONCERT

MORGENLAND

SYMPHONIQUE

17:00 STADTTHEATER

19:30 KONGRESSHAUS

19:30 STADTTHEATER

03

PALAIS DES CONGRÈS LA FILLE DU RÉGIMENT

DI MA 19:30 STADTTHEATER

17 DO JE

CHOR IPSACH

SO DI 17:00 KONGRESSHAUS 05

PALAIS DES CONGRÈS LA FILLE DU RÉGIMENT

LA FILLE DU RÉGIMENT

FR VE 19:30 STADTTHEATER PEER GYNT

MI ME 19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

NOVEMBER / NOVEMBRE 01

THÉÂTRE MUNICIPAL GIOVANNA D’ARCO (PREMIERE)

06 MI ME

19:30 STADTTHEATER Service Saison 19/20

137


SOLOTHURN NOVEMBER 07

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

NOVEMBER / NOVEMBRE

NOVEMBER

LA FILLE DU RÉGIMENT

BIEL / BIENNE NOVEMBER / NOVEMBRE 18

DO JE 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL GIOVANNA D’ARCO 19:30 STADTTHEATER

D’ZÄLLER WIEHNACHT

MO LU (SCHULVORSTELLUNG SCOLAIRE)

08

10:15 STADTTHEATER

FR VE

THÉÂTRE MUNICIPAL

LA FILLE DU RÉGIMENT

09

ANTIGONE (PREMIERE)

D’ZÄLLER WIEHNACHT

19:00 STADTTHEATER

SA

19:00 STADTTHEATER

(SCHULVORSTELLUNG

DER WEG INS

12

MORGENLAND

DI MA

THÉÂTRE MUNICIPAL

SCOLAIRE) 14:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 STADTTHEATER

19 13

3. SINFONIEKONZERT

DI MA (SCHULVORSTELLUNG

MI ME 3E CONCERT

SCOLAIRE)

SYMPHONIQUE

10:15 STADTTHEATER

19:30 KONGRESSHAUS

THÉÂTRE MUNICIPAL

PALAIS DES CONGRÈS PEER GYNT 19:30 STADTTHEATER

D’ZÄLLER WIEHNACHT

14

SCHULVORSTELLUNG

DO JE

SCOLAIRE

3. SINFONIEKONZERT

14:00 STADTTHEATER

19:30 KONZERTSAAL

THÉÂTRE MUNICIPAL 15

D’ZÄLLER WIEHNACHT

GIOVANNA D’ARCO

FR VE (PREMIERE)

19:30 NEBIA

18:00 STADTTHEATER

LA FILLE DU RÉGIMENT

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 STADTTHEATER

PEER GYNT

16

D’ZÄLLER WIEHNACHT

19:00 STADTTHEATER

SA

15:00 STADTTHEATER

D’ZÄLLER WIEHNACHT

THÉÂTRE MUNICIPAL

(PREMIERE)

CLASSIC FESTIVAL CHOR 19:30 ST. ­KLEMENZKIRCHE,

17:00 STADTTHEATER CLASSIC FESTIVAL CHOR

20

ANTIGONE

MI ME 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL 21

GIOVANNA D’ARCO

DO JE 19:30 NEBIA

18:00 STADTTHEATER

BETTLACH ANTIGONE

D’ZÄLLER WIEHNACHT

D’ZÄLLER WIEHNACHT 17

D’ZÄLLER WIEHNACHT

SO DI 15:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

(SCHULVORSTELLUNG)

22

ANTIGONE

FR VE 19:30 STADTTHEATER

10:15 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

D’ZÄLLER WIEHNACHT

17:00 ST. ­KLEMENZKIRCHE,

SCHULVORSTELLUNG

BETTLACH

14:00 STADTTHEATER D’ZÄLLER WIEHNACHT

23

15:00 STADTTHEATER

SA

D’ZÄLLER WIEHNACHT 15:00 STADTTHEATER

24

LA FILLE DU RÉGIMENT

SO DI 17:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

D’ZÄLLER WIEHNACHT

25

(SCHULVORSTELLUNG)

MO LU

10:15 STADTTHEATER

138

Service Saison 19/20


SOLOTHURN DEZEMBER 01

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

DEZEMBER / DÉCEMBRE

DEZEMBER

D’ZÄLLER WIEHNACHT

BIEL / BIENNE DEZEMBER / DÉCEMBRE 19

SO DI (BALADE DE NOEL)

DO JE (PREMIERE)

15:00 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

WEIHNACHTSSINGEN (SCHULKONZERT)

THÉÂTRE MUNICIPAL

ODER

SWEENEY TODD

20

LA FILLE DU RÉGIMENT

19:30 STADTTHEATER

FR VE

17:00 STADTTHEATER

4. SINFONIEKONZERT

21

SONNY BOYS

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:00 KONZERTSAAL

SA

19:00 STADTTHEATER

22

4. SINFONIEKONZERT

03

THÉÂTRE MUNICIPAL

DI MA

10:00 KONZERTSAAL

SO DI 4E CONCERT 04

WEIHNACHTSSINGEN

SYMPHONIQUE

MI ME (SCHULKONZERT

17:00 KONGRESSHAUS

SCOLAIRE)

PALAIS DES CONGRÈS

10:00 KONGRESSHAUS

27

PALAIS DES CONGRÈS SONNY BOYS (PREMIERE)

06

FR VE 19:30 NEBIA

SONNY BOYS ANTIGONE 19:30 STADTTHEATER SONNY BOYS 19:30 STADTTHEATER GIOVANNA D’ARCO 19:30 STADTTHEATER

08

GIOVANNA D’ARCO

SO DI 17:00 NEBIA

SWEENEY TODD

FR VE 19:30 STADTTHEATER

GIOVANNA D’ARCO

19:30 STADTTHEATER 17:00 STADTTHEATER

SONNY BOYS

THÉÂTRE MUNICIPAL SONNY BOYS

28

19:00 STADTTHEATER

SA

LA FILLE DU RÉGIMENT 17:00 STADTTHEATER

29

SONNY BOYS

SO DI 17:00 STADTTHEATER

10

THÉÂTRE MUNICIPAL

DI MA

SONNY BOYS

11

31

LA FILLE DU RÉGIMENT

(SILVESTERVORSTELLUNG) DI MA (SILVESTERVORSTELLUNG

MI ME

19:30 STADTTHEATER

SPECTACLE DE

12

LA SAINT-SYLVESTRE)

DO JE

19:30 STADTTHEATER

13

SWEENEY TODD

THÉÂTRE MUNICIPAL

FR VE (PREMIERE) 19:30 STADTTHEATER

JANUAR

THÉÂTRE MUNICIPAL

ANTIGONE

GIOVANNA D’ARCO

14

19:30 STADTTHEATER

19:00 STADTTHEATER

SA

NEUJAHRSKONZERT

15

SWEENEY TODD

11:00 KONZERTSAAL

JANUAR / JANVIER 03 FR VE 05

SO DI 19:00 STADTTHEATER

17:00 KONGRESSHAUS

THÉÂTRE MUNICIPAL 17

PALAIS DES CONGRÈS

ANTIGONE

07

DI MA 19:30 STADTTHEATER SWEENEY TODD

18 MI ME

SWEENEY TODD

DI MA 19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL (PREMIERE)

NEUJAHRSKONZERT

SO DI CONCERT DU NOUVEL-AN

THÉÂTRE MUNICIPAL GIOVANNA D’ARCO 19:30 STADTTHEATER

08

SONNY BOYS

MI ME 19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL SWEENEY TODD 19:30 STADTTHEATER Service Saison 19/20

09 DO JE 139


SOLOTHURN JANUAR 10

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

JANUAR / JANVIER

JANUAR

SONNY BOYS

DAS ORIGINAL

FR VE 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL SWEENEY TODD

11

19:00 STADTTHEATER

SA

SONNY BOYS 19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL 29

14

SYMPHONIQUE SWEENEY TODD

PALAIS DES CONGRÈS SONNY BOYS 19:30 STADTTHEATER

31 FR VE

SWEENEY TODD

FR VE 19:30 STADTTHEATER

FEBRUAR

THÉÂTRE MUNICIPAL

DAS ORIGINAL

18

3. KAMMERKONZERT

17:00 STADTTHEATER

SA

3E CONCERT DE MUSIQUE

19

FEBRUAR / FÉVRIER 02

DE CHAMBRE

SWEENEY TODD

20:00 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

SONNY BOYS

LA FILLE DU RÉGIMENT

19:30 STADTTHEATER

SO DI (GALA FUKIKO-SAN)

05 MI ME 06 DO JE 14

ANTIGONE 19:30 STADTTHEATER

DE BARBE-BLEUE

21

(PREMIERE)

DI MA 22

19:30 STADTTHEATER DAS ORIGINAL

THÉÂTRE MUNICIPAL

MI ME (PREMIERE)

16

19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

BARBE-BLEUE

23

19:00 STADTTHEATER

DO JE 24

HERZOG BLAUBARTS

SO DI BURG / LE CHÂTEAU DE

THÉÂTRE MUNICIPAL ANTIGONE

HERZOG BLAUBARTS

FR VE BURG / LE CHÂTEAU

THÉÂTRE MUNICIPAL 19:30 STADTTHEATER

KONZERTCHOR BIEL

SO DI 17:00 KONGRESSHAUS PALAIS DES CONGRÈS

17:00 STADTTHEATER ROMEO, ROMEO, ROMEO

5. SINFONIEKONZERT

19:30 KONGRESSHAUS

THÉÂTRE MUNICIPAL 17

SONNY BOYS

DI MA 19:30 STADTTHEATER

DI MA 15

17:00 STADTTHEATER

JANUAR / JANVIER 28

MI ME 5E CONCERT

MI ME 19:30 STADTTHEATER

ROMEO, ROMEO, ROMEO

(PREMIERE)

BIEL / BIENNE

THÉÂTRE MUNICIPAL DAS ORIGINAL

FR VE 19:30 STADTTHEATER

DAS ORIGINAL 19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

18 DI MA 19

6. SINFONIEKONZERT

BÉBÉKONZERT

25

BÉBÉKONZERT

MI ME 6E CONCERT

11:00 STADTTHEATER

SA

CONCERT BÉBÉ

SYMPHONIQUE

14:00 STADTTHEATER

19:30 KONGRESSHAUS

THÉÂTRE MUNICIPAL 26

2. KAMMERKONZERT

SO DI 2E CONCERT DE MUSIQUE

140

PALAIS DES CONGRÈS HERZOG BLAUBARTS BURG / LE CHÂTEAU DE

DE CHAMBRE

BARBE-BLEUE

17:00 LA PRAIRIE

(PREMIERE)

(BELLMUND)

19:30 STADTTHEATER

Service Saison 19/20

20

SWAN@LAKE

DO JE 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL


SOLOTHURN FEBRUAR DAS ORIGINAL 19:30 STADTTHEATER

21

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

FEBRUAR / FÉVRIER

MÄRZ

SWAN@LAKE

BIEL / BIENNE MÄRZ / MARS 11

FR VE (SCHULVORSTELLUNG

MI ME 7E CONCERT

SCOLAIRE)

SYMPHONIQUE

10:15 STADTTHEATER

19:30 KONGRESSHAUS

THÉÂTRE MUNICIPAL

PALAIS DES CONGRÈS

22

DAS ORIGINAL

7. SINFONIEKONZERT

SA

19:00 STADTTHEATER

19:30 KONZERTSAAL

12

19:30 STADTTHEATER

23

THÉÂTRE MUNICIPAL FASNACHTSABEND 19:30 STADTTHEATER

25

SWEENEY TODD

DI MA 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

HERZOG BLAUBARTS BURG / LE CHÂTEAU DE

19:30 STADTTHEATER

SWEENEY TODD

SO DI 17:00 STADTTHEATER

26 MI ME

THÉÂTRE MUNICIPAL HERZOG BLAUBARTS BURG / LE CHÂTEAU DE

13 FR VE

BARBE-BLEUE 19:30 STADTTHEATER HERZOG BLAUBARTS

14

BURG / LE CHÂTEAU DE

SA

BARBE-BLEUE

BARBE-BLEUE

19:00 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

DAS ORIGINAL 19:30 STADTTHEATER

MÄRZ

MÄRZ / MARS 03

19 DO JE 20

HERZOG BLAUBARTS

THÉÂTRE MUNICIPAL

BARBE-BLEUE

DAS ORIGINAL

21

19:30 STADTTHEATER

19:00 STADTTHEATER

SA

THÉÂTRE MUNICIPAL 06

24

HERZOG BLAUBARTS

BARBE-BLEUE

BARBE-BLEUE

19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

THÉÂTRE MUNICIPAL 07

CHŒUR SYMPHONIQUE

(PREMIERE)

SA

17:00 KONGRESSHAUS

19:00 STADTTHEATER

25

ROMEO UND JULIA

MI ME 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

PALAIS DES CONGRÈS 4. KAMMERKONZERT

APRIL

4E CONCERT DE MUSIQUE

APRIL / AVRIL 01

DE CHAMBRE

19:30 STADTTHEATER

HERZOG BLAUBARTS

DI MA BURG / LE CHÂTEAU DE

FR VE BURG / LE CHÂTEAU DE

ROMEO UND JULIA

ROMEO UND JULIA

FR VE 19:30 STADTTHEATER

DI MA BURG / LE CHÂTEAU DE

ROMEO UND JULIA

ROMEO UND JULIA

DO JE (PREMIERE)

THÉÂTRE MUNICIPAL FASNACHTSABEND

7. SINFONIEKONZERT

MI ME BURG / LE CHÂTEAU DE

20:00 STADTTHEATER

BARBE-BLEUE

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 STADTTHEATER

10 DI MA

HERZOG BLAUBARTS

THÉÂTRE MUNICIPAL LES LIAISONS

02

­DANGEREUSES

DO JE

(PREMIERE) 19:30 STADTTHEATER

Service Saison 19/20

141


SOLOTHURN APRIL 03

BIEL / BIENNE

SOLOTHURN

APRIL / AVRIL

MAI

HERZOG BLAUBARTS

NICHTS GESCHENKT!

FR VE BURG / LE CHÂTEAU DE BARBE-BLEUE

LES LIAISONS

04

DANGEREUSES

SA

(PREMIERE)

BIEL / BIENNE MAI 01 FR VE

19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

NICHTS GESCHENKT!

03

THÉÂTRE MUNICIPAL

17:00 STADTTHEATER

SO DI 05

19:00 STADTTHEATER ROMEO UND JULIA 17:00 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL 05

BOURGKONZERT

NICHTS GESCHENKT!

SO DI (QUATTUOR ECLISSES)

19:30 STADTTHEATER

06

19:30 STADTTHEATER

08

11:00 STADTTHEATER

SYMPHONIQUE

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 KONGRESSHAUS PALAIS DES CONGRÈS

2E CONCERT DE MUSIQUE

LIEDERABEND DER

DE CHAMBRE

ARICI-STIPENDIATEN

17:00 LA PRAIRIE

19:30 STADTTHEATER

(BELLMUND)

ROMEO UND JULIA

8. SINFONIEKONZERT

19:30 STADTTHEATER

07 DO JE 08

19:30 STADTTHEATER

SYMPHONIQUE

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 KONGRESSHAUS

BÉBÉKONZERT

09

BÉBÉKONZERT

PALAIS DES CONGRÈS

11:00 STADTTHEATER

SA

CONCERT BÉBÉ

LES LIAISONS

14:00 STADTTHEATER

DO JE ­DANGEREUSES

THÉÂTRE MUNICIPAL

(PREMIERE)

ROMEO UND JULIA

5. KAMMERKONZERT

19:30 STADTTHEATER

19:00 STADTTHEATER

5E CONCERT DE MUSIQUE

THÉÂTRE MUNICIPAL 19

DE CHAMBRE

LES LIAISONS

20:00 STADTTHEATER

SO DI DANGEREUSES

21

THÉÂTRE MUNICIPAL

17:00 STADTTHEATER

5. KAMMERKONZERT

THÉÂTRE MUNICIPAL

11:00 HÔTEL DE LA

LES LIAISONS

COURONNE

10

19:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 STADTTHEATER

FADED

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:30 STADTTHEATER

25

ROMEO UND JULIA

SA

19:00 STADTTHEATER

13

LES LIAISONS

MI ME DANGEREUSES 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

THÉÂTRE MUNICIPAL

ROMEO UND JULIA

LES LIAISONS

19:30 STADTTHEATER

DO JE DANGEREUSES

LES LIAISONS

SO DI DANGEREUSES

DI MA DANGEREUSES

30

LES LIAISONS

FR VE DANGEREUSES

MI ME 8E CONCERT

09

9. SINFONIEKONZERT

MI ME 9E CONCERT

2. KAMMERKONZERT

ROMEO UND JULIA

ROMEO UND JULIA

DI MA 19:30 STADTTHEATER

14 DO JE

HALKA (GASTSPIEL

16

NICHTS GESCHENKT!

19:30 STADTTHEATER

­CAPELLA CRACOVIENSIS)

SA

(PREMIERE)

THÉÂTRE MUNICIPAL

19:00 STADTTHEATER

19:00 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL

142

Service Saison 19/20


SOLOTHURN

BIEL / BIENNE

MAI GASTKONZERT CAPELLA CRACOVIENSIS

MAI 17 SO DI

17:00 KONZERTSAAL LES LIAISONS

20

DANGEREUSES

MI ME

19:30 STADTTHEATER 22

LES LIAISONS

FR VE DANGEREUSES 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL NICHTS GESCHENKT!

26

19:30 STADTTHEATER

DI MA

LES LIAISONS DANGEREUSES

27

19:30 STADTTHEATER LES LIAISONS DANGEREUSES

NICHTS GESCHENKT!

MI ME 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL 29

NICHTS GESCHENKT!

FR VE 19:30 STADTTHEATER

19:30 STADTTHEATER

THÉÂTRE MUNICIPAL

JUNI

JUNI / JUIN 02

NICHTS GESCHENKT!

DI MA 19:30 STADTTHEATER THÉÂTRE MUNICIPAL NICHTS GESCHENKT!

04

19:30 STADTTHEATER

DO JE

NICHTS GESCHENKT!

06

19:00 STADTTHEATER

SA

NICHTS GESCHENKT!

12

19:30 STADTTHEATER

FR VE 17

10. SINFONIEKONZERT

MI ME 10E CONCERT SYMPHONIQUE 19:30 KONGRESSHAUS PALAIS DES CONGRÈS

Service Saison 19/20

143


DANK / REMERCIEMENTS SAISON 2018/19 SOKultur

Sponsoren, Partnern, Gönnern,

Seven for TOBS – Freundeskreise Cercles d’amis

Förderern, ­Kooperationspartnern

Amis Stadttheater Biel Bienne

Yolande Sudan Huber

und Koproduzenten für die

Freunde des Stadttheaters

Swisslos Lotteriefonds Kanton Bern

­freundliche Unterstützung in der

Solothurn

Tharice Foundation

Saison 2018/19.

Forum Junges Theater Biel

Le Théâtre Orchestre Bienne

Forum Jeune Théâtre Bienne

Soleure remercie ses sponsors,

Stiftung zugunsten des

donateurs et partenaires de leur

Sinfonieorchesters Biel/Bienne

soutien durant la saison 2018/19.

Fondation en faveur de l’Orchestre

Kooperationen und Koproduktionen Coopérations et coproductions

Symphonique Biel/Bienne

Bieler Kammerorchester

Trägerschaft Partenaires institutionnels

Theaterverein Biel

Chapelle Musicale Reine ­Elisabeth,

Société des Amis du Théâtre

Brüssel Bruxelles

Stadt Biel Ville de Bienne

­Bienne (SAT)

Concours International de Jeunes

Stadt Solothurn mit Unterstützung

TOBS VIP Club 360

Chef d’Orchestres de Besançon

Kanton und Gemeinden der

Verein Freunde des Sinfonie

CTS SA

repla Solothurn

­Orchesters Biel Solothurn

Hochschule der Künste Bern HKB

Kanton Bern Canton de Berne

Association des Amis de l’Orchestre

Haute école des arts de Berne HEAB

Gemeindeverband Kulturförderung

Symphonique Bienne Soleure

Liebhaberbühne Biel LBB

Partner und Förderer Partenaires et donateurs

­Solothurn LTG

Amag Solothurn-Zuchwil

Nebia

Hauptpartner Partenaire principal

Dino Arici-Stiftung

neuestheater.ch Dornach

Atelier Bundi

Solothurner Literaturtage

Regiobank Solothurn AG

Elisabeth Bachtler-Stiftung

Société philharmonique de Bienne

Walter, Ruedi und Emma

Stiftung Schweizer Orchester-

Medienpartner Partenaire media

Brändli-Stiftung

nachwuchsförderung SON

Rudolf Buri

Volkshochschule Region Biel-Lyss

APG SGA

Champagne Jacquart

Université populaire Région

az Solothurner Zeitung

Energie Service Biel

Bienne-Lyss

Bieler Tagblatt

Fraisa SA, Bellach

Volkshochschule Solothurn

Journal du Jura

Madeleine und Stani Elmer

Radio 32

Jeanne Huber-Stiftung

… und allen, die nicht erwähnt

Canal 3

Aldo Merazzi

werden möchten.

It’s time 2

Migros Kulturprozent

… et tous ceux qui ne désirent pas

TeleBielingue

Pro Helvetia

être nommés.

Theater Orchester Biel Solothurn bedankt sich herzlich bei seinen

Biel/Bienne-Seeland-Berner-Jura Syndicat Biel/Bienne-SeelandJura-Bernois pour la culture

Stiftung Marchesa

Liebhabertheater-Gesellschaft

Pro Infirmis Kanton Bern Regionale Stiftung SolWa Schweizerische Interpretenstiftung 144

Jürg und Vreni Steinegger

Service Saison 19/20

Musique des Lumières


Impressum

Illustrationen / Visuelles Konzept

Herausgeber:

Illustrations / Concept visuel :

Theater Orchester

Atelier Bundi AG

Biel Solothurn TOBS Schmiedengasse 1

Satz und Druckvorstufe Mise en page et prépresse:

2502 Biel

Definitiv Design AG Editeur: Théâtre Orchestre

Fotos Photos:

Bienne Soleure TOBS

Sabine Burger (101, 102)

Rue des Maréchaux 1

Christian Glaus (45)

2502 Bienne

Stefan Hugentobler (78) Sabine Majer (43)

Intendant Directeur général:

Konstantin Nazlamov

Dieter Kaegi

(5, 24, 25, 97, 102) Guy Perrenoud (51)

Verwaltungsdirektor

Joel Schweizer (4, 52, 53)

Directeur administratif: Druck Impression:

Florian Schalit

Druckerei Herzog AG Redaktion Rédaction: Isabelle Freymond | Joëlle Jobin |

Änderungen vorbehalten

Dieter Kaegi | ­Anna-Barbara

Sous réserve de modifications:

­Rothen | Katharina Rupp | ­

Stand März 2019 Etat mars 2019

Margrit Sengebusch | Edith Scott | ­Christiane Tambosi-Boesiger | ­Regula ­Urbanek | ­Kaspar Zehnder | Stephanie Zundel Projektleitung Responsable de projet: Laurence Authier Übersetzung Traduction: Pierre-Alain Chopard Dorothée Ecklin

Service Saison 19/20

145


BIEL BIENNE LAGEPLAN / PLAN DE LA VILLE Lindenegg

Quellgasse Rue de la Source Bru nng as

e ss ou uB ed

2 Schmiedengasse Rue des Maréchaux

da

ss

eR

u

da Ni

s se R u

e de

la Gare Alexander-Schöni-Strasse

Ga

re

Aarbergstrasse Rue d’Aarberg

ofstra

T

or at M de

e

ue

ss

eR

P

ss tra

Silbergasse

Zentralstrasse Rue centrale

ns te ur M

Silbergasse

1

Stadttheater Biel Théâtre municipal

1

Kongresshaus Palais des Congrès

2

Administration TOBS

3

Schüssinsel Île de la Suze

4

Nebia

5

Stadtpark Parc municipal

6

Pasquartkirche Eglise Pasquart

7

Gymnasium Biel-Seeland Gymnase français

146

s se

ac Ha

ns

e

re

-H

ss

Ga

ug i- S

eTh

ra

of

Ru

St

nh

s-

4

tra

siu

ah

P

r stra

nb te yt -W om as

hn

re

tb up

Ba

Ha

er -V

ho

nn

fst

ha

ra

Jo

ss

h-

eR

St

r.

ue

de

la

G ü te

Service Saison 19/20

Freiestrasse

General-Dufour-Strasse

u

Zentralplatz Place centrale

Bahnh

P

Kanalgasse

Mattenstrasse Rue des Pré

Neumarktstrasse Rue du Marché-Neuf

Unterer Quai Quai du Bas

Ni

a ug

e ed

rg

tra ius os

Unterer Quai Quai du Bas

Zentralstrasse Rue centrale

Rüschlistrasse

Spitalstrasse Rue de l’Hôpital

Viaduktstrasse

P

7

BurggasseRu

-R ko b Ja Ru

e-

T

Mühlebrücke Pont-du-Moulin

Seevorstadt Faubourg du Lac

se Obergasse

P

-S

Lindenegg

6

5 Oberer Quai Quai du Haut Oberer Quai Quai du Haut 3

Jurastrasse

Alpenstrasse


SOLOTHURN LAGEPLAN 3

P Nordringstrasse

e

Rathausgasse

Stalden

e

2

Löwengasse

Kreuzgasse

Fischergasse

se as s tr m er Rö

Ritterquai Kreuzackerbrücke

Landhausquai Wengibrücke

Römerstrasse

Theatergasse T

P

Rötistrasse

ass

Hauptgasse Kronengasse

t str

Friedhofplatz

Postplatz Muttenstrasse

Riedholzplatz

ass

Klosterplatz

e

Pos

s se

ur n ot h S ol s t We

tra

Westringstrasse

Barfüssergasse

zeln g

Goldgasse

ass

s mm

G ur

Schaalgasse

s tr ngi We

Da

Schmiedengasse

St. Urbangasse

Werkhofstrasse

1

Untere Steingrubenstrasse

Werkhofstrasse

Unterer Winkel Schänzlistrasse

pt b

H au ahn ho f

Rossmarktplatz

se as

Niklaus-Konrad-Strasse

str.

P

Dr

eib

ein

sk

re

uz

s tr

Luzernstrasse Bürenstrasse

T

Stadttheater Solothurn

1

Konzertsaal

2

Hotel La Couronne

3

Attisholz Areal

Hauptbahnhof

Service Saison 19/20

147


SOLOTHURN STADTTHEATER

33

6 30 5

0

2 21

22

2

7

25

22

3

8

22

25 4

9

2

335

230

334

8 20

8

7

20 6 20 205

333

229

265

8

204

4

22

136 137 138 139 140 141 142

3 32

26

130 131 132 133 134 135

8

3

123 124 125 126 127 128 129

34

8

8

7

302

7

26

3 01

34

32

22

300

6

0

6

23

26

7

22

303

26

7

32

34

2

20

220

Balkon

26

6

5

1

24

214

6

32

26

9

213

25

26

5

34

33

1 21

2 21

256

32

4

1

23

2

215 216 217 218 219

34

0

30

3

44

24 6 24 5

255

4

3

0

4

32

35

30

34

26

0 21

323

25

9

3 42

33

1

3 41

32 2

9

24

3 21

4 8 2 4 9 2 5 0 2 51 2 5 2 2 5 3 2 5 4 2 47 2

37

24

2 24

Galerie

9

5

36

315

320

32

23

2

311

2

314 313

312

340

316 317 318 319

34

7 30

0 31

9 30

8 30

6

339

338

3 37

82

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

83

19 1 rechts

84

20 2

85

21 3

86

22 4

87

23 5

88

24 6

89

25 7

90

26 8

91

27 9

92

28 10

93

29 11

94

30 12

95

31 13

96

32 14

97

33 15

98

99 100

76

77

78

79

54

55

56

57

34 16

35 17

Parkett

links

Bühne 2

3

mögliche Rollstuhlplätze Säulen Scheinwerfer

4

Kategorien Gala 148

Service Saison 19/20

18

Galerie Seite

Balkon Seite

81

Balkon Seite

Galerie Seite

80

2 31 2 32 2 3 3 234

200 201 2 0 2 2 0 3

101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122

1

2

3

4


SOLOTHURN KONZERTSAAL

Bühne 441

381

382

442

443

383

384

444

445

385

386

446

447

387

449

389

451

391

453

393

455

395

457

397

459

399

461

401

463

403

465

405

467

407

469

409

471

411

473

413

475

415

477

417

479

419

481

421

483

423

485

425

487

427

489

429

491

431

493

433

495

435

497

437

499

439

501 503

Seitenbalkon

301

257

258

302

303

259

260

304

345

305

261

262

306

346

347

307

263

264

308

348

349

309

265

266

310

350

351

311

267

268

312

352

353

313

269

270

314

354

355

315

271

272

316

356

317

273

274

318

319

275

276

320

1

359

361 363 365 367 369

371 373 375 377 379

3

4

5

15 16 17 18 19

6

7

8

9

10 11 12 13 14

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

Parterre Galerie

357

2

277

323

279

325

281

327

283

329

285

331

287

333

289

335

291

337

293

339

295

341

297

343

299

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

99

100 101 102 103 104 105

91

92

93

94

95

96

97

98

106 107 108 109 110 111 112

113 114 115 116 117 118 119

120 121 122 123 124 125 126

127 128 129 130 131 132 133

134 135 136 137 138 139 140

141 142 143 144 145 146 147

148 149 150 151 152 153 154

155 156 157 158 159 160 161

162 163 164 165 166 167 168

169 170 171 172 173 174 175

176 177 178 179 180 181 182

183 184 185 186 187 188 189

190 191 192 193 194 195 196

197 198 199 200 201 202 203

204 205 206 207 208 209 210

211 212 213 214 215 216 217

218 219 220 221 222 223 224

225 226 227 228

229 230

231 232

233 234 235 236

237 238 239 240

241 242

243 244

245 246 247 248

249 250 251 252

278

322

280

324

282

326

284

328

286

330

288

332

290

334

292

336

294

338

296

340

298

342

300

344

448 450

392

452

394

454

396

456

398

458

400

460

402

462

404

464

406

Parterre Galerie

Rollstühle

321

388 390

358 360 362 364 366 368 370 372 374 376 378

381 380

466

408

468

410

470

412

472

414

474

416

476

418

478

420

480

422

482

424

484

426

486

428

488

430

490

432

492

434

494

436

496

438

498

440

500 502 504

Seitenbalkon

253 254 255 256

505 506 507 508 509 510 511 512 513 514

515 516 517 518 519 520 521 522 523 524

525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544

551 552 553

545 546 547

548 549 550

562 563 564

565 566 567 568 569 570

579 580 581 582

556 557 558

559 560 561

571 572 573 574 575

576 577 578

554 555

583 584 585 586

587 588 589 590

Mittelbalkon

Kategorien 1 Service Saison 19/20

2

3 149


BIEL BIENNE STADTTHEATER / THÉÂTRE MUNICIPAL

7

7

40

40

6 40

40

0

1

40

40

1

2

40

40

2

3

40

40

3

4

40

40

4

5

40

40

5

6

29 6 297 298 29 9 300 2 93601 2 9370 2 9 8 2 9 9 300 2 3 03 3 01 8 8 2 289 290 29 287 302 1 29 2 285 286 303 2 2 87 2 8 89 3 22899 2 9 0 2 91 6 8 2 5 8 2 29 2 2 4 2 95 93 2 75 276 27 7 278 2 79 2 2 4 7 2 94 80 28 273 295 1 272 74 2 75 2 76 227872 2278 2 7 9 2 8 0 271 273 2 2 81 83 9712 5207 2 2 51 2 52 2 270 4 2 2 8 2 4 8 2 9 84 2 2 53 25 2 2 47 26 83 24 6 270 8 24 9 4 2 25505 2 51 2 52 2 5 3 28 4 24 5 256 2 47 2 4 254 269 242617 218 24 4 1 6 2 2 5 1 2 2 5 5 4 1 4 3 5 5 219 2 2 7 3 2 1 2 2 24 4 5 2 2 6 2 24 2 212 14 215 0 221261 217 218 25189 57 24 211 213 2 24 3 220 222 25 2 Balkon1balcon 212 2 21 8 210 24 21 222 0 Balkon balcon 1 2

40

0

40

lerie Seite lerie latérale

Galerie Seite galerie latérale

25

9

9 20

9 20

8

8

20

20

7 20

7

20

6

6

20

20

5

5

20

20

4

4

20

20

3

3

20

2

20

7

0 23

2

1

23

1

26

23

1

20

6

9

23

23

0

26

22

7

0

2

20

5

20

26

8

26

23

2

4

22

6

9

20

26

7

26

22

Service Saison 19/20

3

5

8

Gala

26

22

26

22

Orchester orchestre Bühne scène

Balkon Seite balcon latéral

mögliche Rollstuhlplätze places disponibles pour chaises roulantes mögliche Rollstuhlplätze places disponibles pour ch

Kategorien Catégories

150

6

4

7

4

22

26

22

3

2

5

3

6

Orchester orchestre Bühne scène

26

22

26

22

1

1

4

2

5

0

26

22

26

22

20

0

3

1

4

151 152 153 154 143 144 145 146 147 148 149 150 143 144 145 146 147 148 149 150 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 777 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 Balkon Seite balcon latéral 777 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 Balkon Seite balcon latéral 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 rechts droite Parterre links gauche rechts droite Parterre links gauche

4 2

26

22

26

22

20

9

0

3

151 152 153 154

25

26

22

e al

ries

423 424 425 426 427 428 42 21 4 2 2 9 43 420 4 4 23 424 42 5 04 2 6 4 27 4 2 8 42 21 4 2 2 9 430 41230 4414 415 416 4 2 1 4 1 1 417 41 0 4 8 414419 4 4 0 9 41 3 1 4 1 2 5 1 4 408 4 1 1 6 417 4 0 41 18 41 4 0 9 41 Galerie 9 4 0 8 galerie Galerie galerie

1

2

3

4


haises roulantes

BIEL BIENNE NEBIA W V U

28

V T

26 W 26

28

U

24

28 28 28 S

24 24

26 26

S rechts droite R

26

Q O

24

26 26 P

O M

24 24 26

26 26

24 24

26 K

24 24

K

24 I J I G

H

22

F G

20 20

20

22 22 E

F

4

18

16

16

1

2 2

5 3

3 3 1 1

1 1

5 5 3 3

3 3

1

7 5 7 7

5 5

3

9 7

5 5

2 1 3 Balkon balcon 2

18 18

rechts droite

14 14

12

10

12

12 12

10

8

10

9

7 7

5

11

9 9

7 7

5

11 11

9 9

7

11

9 9

7

10 10

6

8

8 8

6

4

6

6 6

4

2

4

4 4

1

1

3

1

1 1 1 1

1

5

3 3

9

7

9

7 7

13

11

11 11

15

13

13 13

17

15

15 15

Parterre Orchester orchestre Bühne scène

19 19

19

17

17 17

21

19

19 19

23

N 27 K

M

K J

H

G

F

21 D

G F

E C D

21

O M

I

23 E

21 21

P

L J

23 H

21

19 19

21

21 21 19 19

17 17

19

Q O

25 27

25 I

23

R P

25 N

25 L

23 23

21 21

25 25

25 25

23 23

21

19 19 17 17

15 15

17

21 21

Q 25 25

23 25

23 23

S

25

23 25

23 23

21 21

19

17 17 15 15

13 13

15

21 21

19 19

17 17

21 23 21 23

21 21

19 19

17

15 15 13 13

11 11

13

19 19

17 17

15 15

19 21

U

links gauche 25 R

23 23 23 23

V T 29 S

27

23

U

27 T links gauche

23

21 21 21 21

19 21

19 19

17 17

15

13 13 11 11

9 9

11

15 15

13 13

17 19

17 17

21

29

27 27

25

V

27 27

25

21

19 19 19 19

17 19

17 17

15 15

13

11 11 9 9

7 7

11

9

9 9

13 13

11 11

15 17

15 15

19

W 27

25 25

23

27

25 25

23

19

17 17 17 17

15 17

15 15

13 13

11

9 9 7 7

5 5

7

11 11

9 9

13 15

13 13

17

25 25

23 23

21

W 25

23 23

21

17

15 15 15 15

13 15

13 13

11 11

9

7 7 5 5

3 3

7

5

5 5

9 9

7 7

11 13

11 11

15

23 23

21 21

19

25 23

21 21

19

15

13 13 13 13

11 13

11 11

9 9

7

5 5 3 3

2 1 Parterre 2

5

3 3 3

7 7

5 5

9 11

9 9

13

21 21

19 19

17

23 21

19 19

17

13

11 11 11 11

9 11

9 9

7 7

5 3

7 7

5 5

3 3

7 9

7 7

5 5

3

1 1 2 2

2 2

3 3

1 1

2

4 4

2

5 5

9 9 7 9

7

11

19 19

17 17

15

21 19

17 17

15

11

9 9

17

15 15

13

19

17 17

15 15

13

9

15

13 13

11

17

15 15

13 13

11

7 7

5 7

5 5

3 3

1

2 2 4 4

6 6

2 2

5

3 3

1 1

13

11 11

9

15

13 13

11 11

9

5

3 5

3 3

1 1

2

4 4 6 6

8 8

4 4

3

1 1

2 2

3

1 3

1 1

2 2

4

6 6 8 8

10 10

8

2 2

4 4

6 6

1

13

9

1

2 1

2 2

4 4

6

8 8 10 10

12 12

8 8

2

4 4

6 6

2

4 2

4 4

6 6

8

10 10 12 12

14 14

10 10

4

6 6

8 8

4

6 4

6 6

8 8

10

12 12 14 14

16 16

12

14

16 16

18

14

14 14

16 16

18

14

12 12

6

8 8

10 10

6

8 6

8 8

10 10

12

8

10 10

12 12

14 14

16 16 16

18 18

20 20

3

1 1

2 2

4

8

10 8

10 10

12 12

14

10

12 12

14 14

16 16

18

20 20

D

2

4 4

6

1

2 2

4 4

6

10

12 10

12 12

14 14

16

18 18

20 20

C

18

20

22 D

rechts droite

20

20 20

E C

18 18

12

14 14

16 16

12

14 12

14 14

16 16

18

14

16 16

18 18

14

16 14

16 16

18 18

20 22

N 18

20 20

22 22

16 16

18 18

20 20

22

18 N

20

22 22

24 H

4 4

6 6

8

4

6 6

8

2

7 16

18 18

20 20

22 22

6 6

8 8

10

6

8 8

10

4

18

20

22

24 24

8 8

10 10

12

8

10 10

12

6

7

18 18

20 20

22 22

10 10

12 12

14

10

12 12

14

8

18

20 20

22 22

12 12

14 14

16

12

14 14

16

10

Balkon balcon

20 20

22

24

L J

20

22 22

14 14

16 16

18

14

16 16

18

12

20

22 22

24

L M

22

16 16

18 18

20

14 16

18 18

20

22

24 24

18 18

20 20

22

16 18

20 20

22

24

26 26

20 20

22 22

24

18 20

22 22

24

26

R P

22

24 24

26

20

22 22

24 24

26

Q

24

26 26

T 28 rechts droite

22

links gauche C links gauche

Kategorien catégories Gala

1

2

3

2

3

mögliche Rollstuhlplätze places disponibles pour chaises roulantes

Orchester orchestre Bühne scène

Kategorien catégories Gala

1

mögliche Rollstuhlplätze places disponibles pour chaises roulantes

Kategorien Catégories Gala Service Saison 19/20

1

2

3 151


BIEL BIENNE KONGRESSHAUS / PALAIS DES CONGRES Galerie links Galerie gauche

Galerie rechts Galerie droite Galerie mitte / Galerie milieu

Bühne / Scene Parterre links Parterre gauche

Parterre rechts Parterre droite Parterre mitte / Parterre milieu

Balkon links Balcon gauche

Eingang links Entrée gauche

Eingang rechts Entrée droite Estrade

Kategorien Catégories 1 152

Service Saison 19/20

2

3

Balkon rechts Balcon droite


MIT ALLE N 5 SI N N E N ZU HÖCHSTLE ISTU NGE N AU F DE R B Ü H N E U N D IM B USI N ESS

U . P . V I M M O B I L I E N AG Kauf/Verkauf | Bewertung | Bewirtschaftung | Architekturfotografie

Urs Vogel, 079 211 31 61 Immobilienexperte REMAX urs.vogel@remax.ch www.remax.ch/region-bern Geschäftsführer U.P.V Immobilien AG admin@upv-immo.ch www.upv-immo.ch


ABO SOLOTHURN Für die Spielzeit 2019/20 bestelle ich für

Person(en) folgende(s) Abonnement(e)

ABO BIEL / BIENNE

Für die Spielzeit 2019/20 bestelle ich für

Person(en) folgende(s) Abo(s) in Biel:

Abo Z Abo B

Abo F

Abo P

Abo M

Abo Concert C

Abo Concert B

Abo Concert A

personne(s):

Pour la saison 2019/20 je commande le/les abo(s) suivant(s) pour les représentations Abo F Abo K Konzert

Abo S

à Bienne pour Abo A Abo M

Abo L

in Solothurn:

Abo B

Abo L

Abo SN

Abo C

(mit avec Bus Shuttle)

Abo Z

Abo D

Ort:

2

3

Abo à la carte Konzerte Concerts

1

Abo Flex Oper Opéra

Gala

Abo découverte

Herr Monsieur

Datum/Unterschrift Date/Signature

Telefon Téléphone E-Mail

PLZ/Ort NPA/Lieu

Adresse

Name(n)/Vorname(n) Nom(s)/Prénom(s)

Frau Madame 

Jugend-GA AG-Jeunesse CHF 100.– zzgl. Versandkosten plus frais d’envoi CHF 5.–

Schauspielpass CHF 80.– zzgl. Versandkosten plus frais d’envoi CHF 5.–

zzgl. Versandkosten plus frais d’envoi CHF 5.–

Platzkategorie Catégorie des places

Abo Flex Schauspiel

Abo E

Abo SN

3

Abo P

2

Abo S

1

Abo C

Gala

Abo D Abo Flex Oper Abo Flex Schauspiel Platzkategorie zzgl. Versandkosten CHF 5.–

Schauspielpass CHF 80.– zzgl. Versandkosten CHF 5.–

Herr

Jugend-GA CHF 100.– zzgl. Versandkosten CHF 5.–

Frau 

Name(n)/Vorname(n) Adresse PLZ/Ort Telefon E-Mail Datum/Unterschrift


Theater Orchester Biel Solothurn TOBS Schmiedengasse 1 CH-2502 Biel

Theater Orchester Biel Solothurn TOBS Théâtre Orchestre Bienne Soleure TOBS Schmiedengasse 1 CH-2502 Biel Bienne

Profile for TOBS

Spielzeitheft 2019/20  

Das neue Saisonprogramm von Theater Orchester Biel Solothurn Le programme de la nouveau saison du Théâtre Orchestre Bienne Soleure

Spielzeitheft 2019/20  

Das neue Saisonprogramm von Theater Orchester Biel Solothurn Le programme de la nouveau saison du Théâtre Orchestre Bienne Soleure

Advertisement