Issuu on Google+

50 Jahre

GOLF-CLUB HEILBRONN-HOHENLOHE E.V. Tradition trifft Moderne

CLUB-MAGAZIN Frühjahr / Sommer


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

INHALT

INTERN

GASTRO „QUINTESSENZ“

6

VORSTÄNDE

84

QUINTESSENZ

16

DER SPÄHER

86

REZEPT

50 JAHRE JUBILÄUM 20

50 JAHRE JUBILÄUM TEIL1

26

VORSTELLUNG TURNIERE 2014

30

CLUBMEISTER 1964  2013

32

HOLEINONE 1964  2013

33

INT. AMATEUR MEISTERSCHAFT DAMEN

34

SKULPTUREN AUSSTELLUNG

GESCHÄFTSSTELLE 38

NEUMITGLIEDER / JUBILARE

MANNSCHAFTEN 44

CLUBMANNSCHAFT

46

DAMENMANNSCHAFT

48

MIDAMATEURE I + II

50

SENIOREN I + II

54

SENIORINNEN

20 50 Jahre Jubiläum

34 Skulpturen

75 Nick Conrad

82 Zecken

SPIELGRUPPEN 60

AMIGOS

62

LADIES

64

SENIOREN

Impressum

TURNIERE

Offizielles Club-Magazin des Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. | Neuer Garten 2 | 74639 Zweiflingen- Friedrichsruhe Telefon 0 79 41/92 08 10 | Telefax 0 79 41/92 08 19 www.gc-heilbronn-hohenlohe.de | golf@gc-heilbronn-hohenlohe.de

66

VIERER CLUBMEISTERSCHAFT

67

OSTERVIERER

AKADEMIE „GOLF IN BALANCE“ 70

AKADEMIE „GOLF IN BALANCE“

74

BARBARA EISNER GRUPPENTRAINING

75

VORSTELLUNG NICK CONRAD

76

TAKTIK DER BAHNEN FRIEDRICHSRUHE 2 / 3

VERMISCHTES 78

REGELTEUFEL, DR. FLOR HAMPE

80

GREENKEEPERECKE

82

ZECKEN

88

PROSHOP

Mitarbeiter der Ausgabe: Akademie, Fritz Morsch, Karl-Heinz Branz, Angela BraunRösch, Renate Büttner, Dr. Flor Hampe, Dr. Helmar Hanselmann, Timo Hermann, Geschäftsstelle, Ulrike Korndörfer, Michael Ponican, Sandra Ponican, Klaus Reinhardt, Gerald Schleucher, Klaus Schrader, Dr. Peter Steuer, Hartmut H. Susemihl, Katja und Torsten Geburtig, Thomas Bögelein, Dr. Wolfgang Reinhard, Helmut Ritter, Jean Quasi, Hammer und Rall Media (Jubiläums Illustrationen) Satz und Gestaltung / Bilder / Produktion / Anzeigen: Regio Verlag Schwäbisch Hall e.K. Am Kühnbach 27 | 74523 Schwäbisch Hall Telefon 07 91/5 38 64 | info@regioverlag-sha.de Druck: Druckerei Schweikert, Obersulm Anzeigenpreisliste Nr. 7 © 2014 Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. Diese Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes bedarf der schriftlichen Zustimmung des Herausgebers.

3


Intern


Intern | Vorwort | Präsident Karl-Heinz Branz

Liebe Golffreunde,

Unkonventionell

... wird man – so hoffe ich – bei freundlicher Betrachtung meinen

Anliegen durch den Einsatz eines Katzenwedels sanft Nachdruck

Beitrag für unser aktuelles Clubmagazin nennen.

zu verleihen. Das Ergebnis: Als ich seine Drohgebärden leichtsinnigerweise nicht beachtete, griff er an und biss mich in die rechte

Wie immer bin/war ich mit der Ablieferung des von mir regelmäßig

Hand.

für das Clubmagazin erwarteten Beitrags in Verzug. Ich hatte mir vorgenommen und dies auch zugesagt, das Wochenende nach unserer ordentlichen Mitgliederversammlung zur Herstellung des von mir Geschuldeten zu nutzen.

Unser geliebter Kater Falco, vielen Heilbronnern insbesondere wegen seiner Abgängigkeit im Jahr 2008 bekannt, hat durch eine von mir verschuldete Attacke mein Vorhaben durchkreuzt: Falco – noch immer nicht kastriert – hat eine tiefe Zuneigung zu zwei reizenden kleinen Katern, die wir kurz vor Weihnachten eingefangen haben und kastrieren ließen, und die seither in unserer Einliegerwohnung wohnen, entwickelt. In den letzten Wochen waren wir dazu übergegangen, eine besondere Art der „Familienzusammenführung“ zu versuchen. Dies klappte auch hervorragend, die

Dies hatte zur Folge, dass ich mich am darauffolgenden Samstag

3 Kater haben sich im Grunde bestens vertragen, sah man davon

in die Notfall-Chirurgie des hiesigen Krankenhauses zu einer chi-

ab, dass Falco versuchte, sich beiden hin und wieder unbeein-

rurgischen Wundversorgung begeben musste.

druckt vom gleichen Geschlecht, zu nähern. In dem man mir eröffnete, dass für den darauffolgenden Sonntag Um die frühmorgendliche Fütterung aller Vierbeiner zu erleichtern,

durchaus mit einem operativen Eingriff gerechnet werden müsse,

hatte ich am frühen Morgen nach unserer Mitgliederversammlung,

blieb für die Erstellung eines Vorworts zu unserem Magazin im ge-

wie auch schon öfters zuvor, versucht, unseren Falco zum Rückzug

wohnten Stile keine Zeit.

aus der Behausung seiner neuen Freunde zu bewegen. Hiermit – also mit der Störung seiner (Um-)Triebe – war er nicht einverstan-

Wir, insbesondere Falco, aber auch ich, bitten insoweit inständig

den. Übel genommen hat er mir, dass ich versucht habe, meinem

um Nachsicht.

6


Der 50. Geburtstag

... unseres Golfclubs und die lustvolle Darstellung der anlässlich dieses Ereignisses geplanten Festivitäten kommt bei der geschilderten Sachlage leider deutlich zu kurz.

Trotz meiner aktuellen Beeinträchtigung will ich auf zwei geplante,

Wir werden sodann den Tag in unserem Clubhaus mit einer rau-

wirklich herausragende Ereignisse und Veranstaltungen hinweisen:

schenden Sause ausklingen lassen.

Mit großzügiger Unterstützung unserer Partner

Alle geplanten Aktivitäten

aus dem Firmenverbund der Würth-Gruppe ist es uns möglich, wie

... bieten uns allen die Gelegenheit nach außen zu demonstrieren,

auch schon im Millennium-Jahr 2000, die Anziehungskraft unserer

dass sich unser Golfclub von vielen anderen Anlagen und Clubs

auch so schon attraktiven Gesamtanlage durch eine bemerkens-

durch die besondere Verbundenheit seiner Mitglieder sympathisch

werte Skulpturenausstellung weiter aufzuwerten. Unsere Partner

abhebt.

stellen uns beeindruckende Exponate zur Verfügung. Begleitend werden wir entsprechendes Informationsmaterial aufbereiten und

Des Weiteren bieten die geplanten Aktivitäten eine wertvolle Ge-

auch sachkundige Führungen anbieten. Nähere Informationen wer-

legenheit, auch bisher nicht am Golfsport Interessierte für unseren

den Sie zum einen rechtzeitig auf unserer Website finden, zum an-

Club mit seiner einzigartigen Anlage zu begeistern. Dass sich dabei

deren werden wir Sie über alle unsere Veranstaltungen durch unsere

für uns alle auch die Gelegenheit bietet, uns als sportlich ausge-

zwischenzeitlich sehr geschätzten Newsletter unterrichten.

richtete Gemeinschaft darzustellen, ist mehr als eine willkommene Begleiterscheinung.

Die eigentliche Geburtstagsfeier Ich bin stolz darauf, den Club in seinem Jubiläumsjahr als Präsident ... wird am Samstag, den 10. Mai 2014 stattfinden. Vorgesehen ist

begleiten zu dürfen.

unter anderem ein attraktives Geburtstagsturnier, das flankiert wird von einer Veranstaltung für Nichtgolfer, zu der wir insbesondere uns

Herzlichst

gewogene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens einladen werden.

Ihr Karl-Heinz Branz 7


8


Intern | Vizepräsident | Sportwart Thomas Bögelein

Liebe Golffreunde,

nachdem der Winter kein wirklicher Winter war und der März mit beinahe frühsommerlichen Temperaturen aufwartete, bot die „Wintersaison“ reichlich Gelegenheit zum Training oder zu einer Runde Golf. Trotzdem freue ich mich wie jedes Jahr auf die Sommersaison, da mir persönlich das Golfspielen – die eingefleischten Wintergolfer mögen es mir verzeihen – bei sommerlichen Temperaturen erheblich mehr Freude bereitet.

Der Jubiläumssommer 2014 hat golferisch viel zu bieten. Im Turnierkalender des Jubiläumsjahres findet sich ein breites Spektrum an Turnieren. Vom Zählspiel bis zum Turnier für Einsteiger ist alles enthalten. Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder eine Reihe von Sponsorenturnieren für unseren Club gewinnen konnten. Vom 17. bis 22. Juni werden wir eine mit interessanten Turnieren bestückte Turnierwoche austragen. Den sportlichen Höhepunkt des clubinternen Turnierlebens bildet die Clubmeisterschaften am 30. und 31. August. So dürfte für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.

Ein besonderes sportliches Ereignis werden die Internationalen Amateurmeisterschaften der Damen sein, die unser Club dieses Jahr ausrichten wird. Die Elite des europäischen Damengolfes wird sich vom 21. bis 25. Mai ein Stelldichein auf unserem Platz geben. Hier „live“ dabei zu sein, ist mit Sicherheit ein beeindruckendes Golferlebnis mit internationalem Flair.

Golf auf sehr hohem Niveau bieten auch unsere Mannschaften. So vertreten die Damen- und die Herrenmannschaft unseren Club jeweils in der Regionalliga der Deutschen Golfliga, die Mid-Amateure in der ersten Liga des Baden-Württembergischen Golfverbands. Diese Ligen zeichnen sich durch eine hohe Leistungsdichte aus. Es wäre schön, wenn unsere Mannschaften, ganz besonders bei ihren Heimspielen, auf eine breite Zuschauerunterstützung zählen könnten.

Wie jedes Jahr möchte ich zum Schluss für das schnelle Spiel werben und Ihnen eine erfolgreiche und vergnügliche Golfsaison wünschen.

Ihr Thomas Bögelein

9


SPORT IST FÜR UNS EINE HERZENSANGELEGENHEIT

Das Wichtigste bei Würth ist die Leistung. Schließlich haben wir den Anspruch, über 500.000 Handwerkskunden in ganz Deutschland so zu unterstützen, dass deren tägliche Arbeit einfacher wird. Doch damit ist es nicht getan. Mit viel Herz und Leidenschaft engagieren wir uns auch für Sport, Kunst, Kultur, Wissenschaft und soziale Belange. Denn das Leben hat mehr als nur eine Seite – und viele davon sind für uns Herzensangelegenheiten. Entdecken Sie die Vielseitigkeit von Würth: www.wuerth.de

Adolf Würth GmbH & Co. KG · 74650 Künzelsau · T 07940 15-0 · info@wuerth.com · www.wuerth.de

05–52

10


Intern | Finanzbericht | Frtiz Morsch Liebe Golffreunde,

ich freue mich, dass ich über ein gutes Jahr unseres Clubs berichten kann. Wir haben vieles verbessern können. Neben der Qualität unserer Anlage und den sportlichen Erfolgen auch unseren finanziellen Status. Das sind positive Nachrichten in einer Zeit, in der sich immer mehr Golfclubs Sorgen machen müssen.

Jahresrechnung 2013 – solide Finanz- und Kassenlage Im ordentlichen Haushalt weisen wir für 2013 ein positives Ergebnis aus. Der Überschuss liegt etwas unter dem Wert des Vorjahres. Die Einnahmen für Greenfee und Startgelder sind wetterbedingt zurückgegangen. Gleichzeitig sind die Ausgaben durch die Kosten für das Sanden und Aerifizieren der Fairways gestiegen. Nachdem sich diese Maßnahme sehr bewährt hat, werden wir auch in 2014 zweimal „sanden“ und dafür erneut ca. 70.000 € ausgeben. Im außerordentlichen Haushalt konnten wir bei den Einnahmen den (eingeplanten) Zuschuss des Württembergischen Sportbundes für den Bau unseres Clubhauses verbuchen. Für Investitionen haben wir in 2013 ca. 140.000 € ausgegeben. Größere Projekte waren der Wegebau und die Markisenanlage für die Clubhausterrasse.

Beim Ausweis des Vereinsergebnisses werden neben den ergebniswirksamen Einnahmen und Ausgaben auch die Abschreibungen hinzugerechnet. Deren Berücksichtigung führt zu einem leicht negativen Vereinsergebnis. Davon waren wir auch in unserer Planung ausgegangen.

Planung 2014 – Gute Perspektiven für das Jubiläumsjahr Im Jubiläumsjahr zahlen unsere neuen Mitglieder nur die Aufnahmegebühr und die Investitionsumlage – aber keinen Beitrag. Deshalb werden die Einnahmen im ordentlichen Haushalt sinken. Bei den Ausgaben haben wir Sonderkosten für unser Jubiläum eingeplant, die ausschließlich für Maßnahmen der Mitgliederwerbung/Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden. Deshalb weisen wir im ordentlichen Haushalt einen geringen Verlust aus. Im außerordentlichen Haushalt erwarten wir im Zuge unserer Jubiläumsaktion höhere Aufnahmebeiträge und Investitionsumlagen. Die Investitionen beschränken wir mit ca. 30.000 € in diesem Jahr auf das Minimum. Das Vereinsergebnis wird negativ ausfallen. Die erfolgreiche Entwicklung unseres Clubs ist kein Selbstläufer. Es ist ein kaufmännisches Gebot, dass die Abschreibungen „verdient“ werden müssen. Das wird uns in 2014 voraussichtlich nicht in voller Höhe gelingen. Wir müssen deshalb weiter alles tun, um unseren Vorsprung im regionalen Wettbewerb auszubauen. Die Voraussetzungen sind gut. Wir haben einen hervorragenden Golfplatz und eine solide Finanz- und Kassenlage.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Golfjahr und grüße Sie herzlich! Fritz Morsch 11


1 2 3

4

12


Intern | Platzwart Klaus Reinhardt

Liebe Golffreunde,

Da der vergangene Winter nahezu ausgefallen ist, konnte unser Platz Limes/Friedrichsruhe bis auf wenige Tage durchgängig bespielt werden und das im letzten Jahr begonnene Sandungsprogramm hat dazu geführt, dass der Platz wesentlich sauberer ist.

Auch die Wege haben ihre erste Wintersaison gut überstanden. In den letzten Wochen haben wir weitere qualitative oder optische Verbesserungen vorgenommen.

1. Das Umfeld unseres Toilettenhäuschens am Green Limes 4 wurde bepflanzt und gepflastert.(Bild 1) 2. Ebenfalls gepflastert wurde der Weg vom Clubhaus zum Starterhaus an Limes 1. (Bild 2) 3. Am Abschlag Limes 1 wurde ein neues Rosenbeet angelegt. (Bild 3) 4. Abends werden jetzt drei Bäume rund ums Puttinggreen beleuchtet. Besonderen Dank dafür gilt unserem Spender und Mitglied Rolf Scheuermann, der uns zudem großzügig einen Minibagger bei Platzarbeiten zur Verfügung stellt. 5. Für den Waschplatz der Drivingrange hat Klaus Korndörfer dankenswerterweise eine Trolleywaschwanne gespendet.

Und zu guter Letzt hat unser Greenkeeperteam nach langem Suchen die Felddrainagen gefunden, die seither die Folie des Teiches zwischen Limes 2 und 3 unterwanderten, und diese höher gelegt. Kompliment. (Bild 4)

Allen Golffreunden wünsche ich eine schöne Golfsaison 2014.

Ihr Klaus Reinhardt 13


Der VR Lebensplaner Liquide ein Leben lang.

Glück ist nicht planbar. Aber seine Bedingungen. Glück ist keine Sache des Geldes. Unglück jedoch oft. Dabei lässt sich dies ganz einfach vermeiden. Mit dem VR Lebensplaner. Ein umfassendes Planungsinstrument, welches in allen Lebensphasen Liquidität sicherstellt. Für die Sicherheit der Kinder, des Eigenheims, des Ruhestands und der zu vererbenden Werte. Beste Bedingungen für ein glückliches Leben. Erkennen Sie diese in einem Gespräch mit unseren Beratern. www.volksbank-heilbronn.de

Wir machen den Weg frei. 14


Intern | Jugendwart | Katja Geburtig Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern!

Das Koordinationstraining für die Leistungs- und Fördergruppen konnte in diesem Jahr das erste Mal durchgehend stattfinden, da wir von der Gemeinde Zweiflingen die Halle zur Verfügung gestellt bekamen. Jeden Samstag zwischen 10 und 14 Uhr konnten Kondition, Koordination, Schnelligkeit und Kraft aufgebaut werden.

Vielen Dank an Herrn Bürgermeister Gross und Frau Jordan.

Der Trainings- und Spielbetrieb startet ab 7. April nun endlich wieder für alle Gruppen. Dieses Jahr trainieren wir mit 75 Kindern in 10 Gruppen.

Neu im Trainerteam ist Nick Conrad – er freut sich sehr auf seine Aufgabe und möchte neue Ideen mit einbringen.

Das Koordinationstraining wird weiterhin von Axel Krippschock geleitet, neu ist hier das „offene Koordinationstraining“ das freitags für alle Jugendlichen von 15 Uhr bis 16.30 Uhr stattfinden wird.

Ab diesem Jahr werden die sogenannten Junior-Tees / Grüne Abschläge für Kinder eingeführt - dies wurde durch den Vorstand des Deutschen Golfverbandes beschlossen. Die Junior-Tees sollen auch den Jüngsten ermöglichen, sowohl in der privaten EDS-Runde als auch im Wettspiel, auf verkürzten Bahnen vorgabewirksames Golf zu spielen. Die bisher vorhandenen Abschlagsfarben Schwarz, Weiß, Gelb, Blau, Rot werden in Zukunft auf den Kursen “Limes” und “Friedrichsruhe” um den grünen Abschlag erweitert. Dieser wird durch eine Abschlagsmarkierung auf der Spielbahn gekennzeichnet sein.

Zum ersten Mal tragen wir ein Matchplay (Lucky 33) über 9 Loch für Jugendliche bis HCP 45 aus. Das Feld umfasst höchstens 33 Teilnehmer. Das Matchplay findet in einem Zeitraum zwischen Mitte April und Mitte September statt. Jeder Matchplaygewinner eines Clubs hat die Chance für das „Lucky33“-Jugendcamp in St. Leon-Rot ausgelost zu werden.

Aktuelle Informationen rund um das Training findet ihr immer auf der Homepage http://www.golfclub-heilbronnhohenlohe.de unter dem Reiter Jugend oder an der Pinnwand im Clubhaus. Bitte regelmäßig informieren!

Wir sind bemüht möglichst viele Kinder für unseren Sport zu begeistern. Helft mit und unterstützt uns dabei, indem ihr Bekannte und Freunde auf unsere Anlage aufmerksam macht. Sprecht das Trainerteam, die Geschäftsstelle oder mich persönlich an, so können wir interessierte Kinder zum Schnuppern einladen.

Ich freue mich auf eine neue Saison mit euch Eure Katja Geburtig Jugendwartin GC Heilbronn-Hohenlohe e.V.

15


Intern | Der Späher

Der Späher Zukunftsvisionen Ausgerechnet zum Höhepunkt der Fa-

folgsorientiert muss unser Erscheinungs-

durch großzügige Rabatte überzeugt wer-

schingszeit erreichte mich eine Mail des

bild werden und dazu ist zunächst einmal

den.

Sekretariats. Ich fing gerade an mich an

eine Namensänderung notwendig.

Dieses frische Erscheinungsbild könnte

Gaudiwürmer, Narrensprünge, Prunksit-

Mein Vorschlag: GC Bayern – Borussia HN-

man noch erheblich aufwerten, wenn man

zungen und Büttenreden zu gewöhnen.

HL. Auf Erfolgsmodelle darf man ruhig auf-

sich endlich dazu entschließen könnte, die

Dinge, die mir sonst wesensfremd sind. Im

springen. Der Wohnsitz des Ehren-

an Altersgebrechen erinnernden E-Carts

Fernsehen kam ja sonst nichts. Pantoffeln,

präsidenten wäre Verbindung genug. Wer

durch Segways zu ersetzen – jene einach-

Chips und Rotweinflaschen lagen bereit.

könnte sich der Dynamik eines solchen Na-

sigen, zweirädrigen, elektrisch betriebenen

Und dann so etwas: Ich sollte doch bitte

mens verschließen?

Fortbewegungsmittel, die ihrem User eine

liefern, Redaktionsschluss sei am … usw.

Der Name VfG wurde von mir wegen der

dominante, aufrechte Haltung abverlan-

Jubiläumsausgabe? 50 Jahre? Tiefschür-

phonetischen Ähnlichkeit mit einem er-

gen, die an antike Streitwagenlenker ge-

fende Rückblicke, ehrendes Andenken, der

folglosen Hauptstadtverein verworfen.

mahnt. Man stelle sich vor: 20 oder 30, nein 40 Segways, von pink-neongrün geklei-

Tradition verpflichtet! Augenblicklich überfiel mich eine absolute, unüberwindliche Schreibhemmung. In meiner

deten Golfern aller Altersklassen ge-

Der Späher

lenkt, wirbelten über den Platz. Gibt es

Not suchte ich Rat bei der allerhöchs-

Interessantes, Amüsantes und

ten Clubinstanz. Man beschied mir,

Nachdenkliches rund um unser

Aufbruch? Sollten dabei Unfälle zu

dass man vor ähnlichen Problemen

Clubleben – wer schreibt? SIE – ein-

ernsteren Blessuren führen, könnten

stünde. Ich solle aber nicht rückwärtsgewandt

fach ans Redaktionsteam wenden

agieren, sondern den Blick nach vorn

und Texte einreichen.

ein schöneres Bild für dynamischen

gemeinsame Krankenbesuche das bei uns manchmal noch nicht voll entwickelte Wirgefühl stärken. Wozu ganz nebenbei auch ein gemeinsam erarbei-

richten. Den Blick nach vorn …, das war das Stichwort! Der Späher schaut nach

Aber nicht nur der Name, auch das äußere

tetes Kartoffelsalatrezept für die Clubgas-

vorn, besonders wenn man ihn von hinten

Erscheinungsbild bedarf einer alsbaldigen

tronomie beitragen könnte.

betrachtet – dorthin, wo ganz eindeutig

Änderung. Pink und Neongrün sollten end-

Aber nicht nur am äußeren Erscheinungs-

die Zukunft liegt. Und noch in der gleichen

lich die etwas altväterlichen, bisherigen

bild muss gearbeitet werden.

Nacht erschienen meinem rotweingetränk-

Clubfarben ablösen.

Differenzierte Fragen harren einer alsbaldi-

ten, inneren Auge zukunftsweisende Bil-

Der Anstrich des Clubhauses und die Klei-

gen Lösung, will man sich den Weg in die

der, die weichenstellend für das Gedeihen

dung der Spieler auf dem Platz müssen das

Zukunft nicht unnötig schwer machen.

des Clubs sein könnten, und die ich Ihnen

widerspiegeln.

Proshop-Angebot

Werden wir z. B. der Vielfalt der sexuellen

deshalb nicht vorenthalten darf.

sollte dieser neuen Anforderung gerecht

Ausrichtungen gerecht? Wann endlich

Jugendlich, poppig, cool, offen und er-

werden. Zögerliche müssen beim Kauf

outet sich ein Clubmitglied, gleich welchen

16

Das


Geschlechtes, zu seiner Homosexualität, damit wir endlich ein weltoffeneres Image erlangen. Sollten wir diesbezügliche Schulungsabende veranstalten? Wie vorbehaltlos offen ist unser Umgang mit golfenden Burkaträgerinnen? Entspricht unsere Frauen- und Ausländerquote den modernen Anforderungen? Sollte die zweifellos knabenhafte Gestalt des Spähers nicht doch mit einer Bade- oder besser Lederhose bekleidet werden, um jeglichen Verdacht im Keim zu ersticken? Fragen über Fragen, die in Arbeitsgruppen raschestens abgeklärt und dann einem Koordinationsausschuss vorgelegt werden müssen, der sie bündelt und nochmals für die Hauptversammlung aufarbeitet. Nur so kann existenzgefährdender Zeitverlust vermieden werden. Und nochmals zum Ehrenpräsidenten, der sich so selbstlos für ein leider noch immer tabubeladenes Thema einsetzt. Könnte er dem Spot nicht ganz kurz anhängen: Mein GC Bayern-Borussia Heilbronn-Hohenlohe ist der Beste! Auf Ihre zahlreiche Mitarbeit hoffend und immer nach vorn blickend verbleibe ich als Ihr Wolfgang Reinhard

P.S.: Ist die Existenz oder auch Nichtexistenz des Juchtenkäfers im Schlosspark hinreichend belegt und welche Konsequenzen ergeben sich daraus ?

17


50 Jahre Jubil채um

18


50 Jahre | Turnier Vorschau

Turnier Serien 2014 Serie Hohenlohe Open Die bekannte und beliebte Turnierserie Hohenlohe Open wird an den ersten vier Terminen als Turnier der „SAMSONITE Club Tour powered by GOLFTIME“ ausgetragen. Die Turniere sprechen eher die sportlich ambitionierten Golfer an. Die Ergebnisse aller Teilnahmen gehen in eine kumulierte Rangliste ein. Die besten Spielerinnen und Spieler in den Wertungsklassen Brutto Damen, Brutto Herren und Netto der Klassen A, B und C werden zu einem Regionalfinale eingeladen und haben dort die Chance, einen Finalplatz zu erspielen. Die Serie wird medial von der Zeitschrift GOLFTIME begleitet und hat eine eigene Turnierwebseite www.golftime-clubtour.com. Daneben wird bei allen Turnieren die bekannte ROBINSON-Wertung für das Finalturnier am 18. Oktober geführt. Dieses wird vom TUI Reisecenter Öhringen und dem Robinson Club begleitet und mit attraktiven Turnierpreisen, insbesondere für die Jahreswertung bestückt.

Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2014 Erstmals tragen wir mit dem MB AWGC eine 9-Loch-Turnierserie aus. Unser regionaler Kooperationspartner ist Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG aus Heilbronn. Die Turniere finden mittwochs oder donnerstags statt und beginnen mit einem Kanonenstart um 17.00 Uhr. Für die Teilnehmer der Vorgabeklassen 2-6 (Stammvorgabe 4,5 bis 54) ist das Turnier vorgabenwirksam, Spieler der Klasse 1 können aber gerne teilnehmen. Es gibt keinerlei Altersbeschränkung, so können auch Jugendliche mitspielen. Allerdings müssen wir mit einer Obergrenze von 48 Spielern arbeiten. Neben den attraktiven Turnierpreisen an den Spieltagen werden auch Ranglisten geführt und am Saisonende erhalten die Ranglistensieger tolle Preise. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich auf der, für die Serie eingerichteten Homepage zu registrieren und können auch bei regelmäßigen Verlosungen gewinnen.

BMW Golf-Cup Autohaus Heermann-Rhein 19. Juli 2014 Einer der langjährigsten Sponsoringpartner des Clubs ist das Autohaus Heermann-Rhein aus Heilbronn, die ein rundes Turnierpaket rund um die Präsentation ihrer Fahrzeuge anbieten. Besonders beliebt ist das Turnier natürlich auch wegen der Qualifikationsmöglichkeit für ein Deutschlandfinale. Dazu gehört allerdings ein erstklassiges Tagesergebnis.

26

Int. BMW Golf-Cup 2014


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Highlights 2014 Spiel mit den Neumitgliedern Am Samstag, den 03. Mai möchten wir ganz speziell mit unseren neuen Golffreunden auf die Runde gehen. Der Austragungsmodus wird ein Scramble sein und wir möchten dazu ein volles Teilnehmerfeld begrüßen. Die Eintragungsliste wird die Möglichkeit vorsehen, dass bereits komplette Flights angemeldet werden können. Die Integration unserer neuen Mitglieder und der gemeinsame Spaß an einer Golf-

Pfingst-Vierer 09. Juni 2014 Für den Pfingstmontag haben wir den Pfingst-Vierer ausgeschrieben, der im Modus Vierball gespielt werden soll. Es melden sich immer zwei Spieler als Paar an, spielen beide ihren Ball und für die Wertung wird das bessere Ergebnis pro Spielbahn gewertet. Ein ideales Turnier für Familienkombinationen oder auch Freunde/Bekannte, die sich zusammenfinden.

runde stehen im Vordergrund.

Offene Golfwoche vom 17. bis 22. Juni 2014 Sonntags-Zählspiele 04. Mai / 24. August / 21. September Die Wettspielform, in der auch die Professionals ihre Wettspiele austragen, der Ball muss auf jeder Spielbahn regelgerecht eingelocht werden. Es erfordert etwas mehr Routine und Spieltaktik, will man ein gutes Ergebnis nach Hause bringen. Hier treffen sich die sportlich ambitionierten Spieler und

Für die Offene Golfwoche haben wir unsere Spielgruppen animiert und mit dem Austragungsteam des so beliebten „Preis des Ö“, den Firmen Parfümerie Akzente, Küchenstudio Fleisch und Intersport Grabert und unserem Partner Golf in Balance tolle Turniersponsoren gewonnen. Neben unseren Mitgliedern möchten wir gerne viele Gäste in der Woche begrüßen. Mit der Siegerehrung und einem schönen Essen enden die Turniere in unserem Clubhaus.

starten an drei Terminen früh um 09.30 Uhr zu ihrer Runde.

Vatertags-Turnier 29. Mai 2014

Early-Morning-Turnier 06. Juli 2014

Das von Hartmut Susemihl ins Leben gerufene Vatertags-Tur-

Es ist ein Genuss, den Golfplatz einmal in der Früh um 05.30

nier ist noch immer eine Männer-Domäne. Nach einem ge-

Uhr kennenzulernen. Die Natur erwacht und es ergeben sich

meinsamen Weißwurst-Frühstück starten die Herren der

völlig neue Eindrücke. Im Anschluss treffen sich die Teilneh-

Schöpfung zur Golfrunde im Modus Einzel nach Stableford,

mer zur Siegerehrung und einem schönen Brunch im Club-

vorgabenwirksam. Die Veranstaltung klingt mit einem ge-

haus. Auch wenn die Enthusiasten gerne 27- oder gar

meinsamen Essen und der Siegerehrung im Clubhaus aus.

36-Loch spielen wollen, trifft dies nach den Erfahrungen der

Das Turnier ist eine gute Gelegenheit, seinen Golffreunden

letzten Jahre nur auf einen kleinen Kreis zu. Wir möchten ver-

aus anderen Clubs unsere Anlage vorzustellen, Gäste sind

suchen, möglichst viele Spieler zu einer 18-Loch-Runde zu

herzlich willkommen.

bewegen. Es lohnt sich wirklich, einmal im Jahr so früh nach Friedrichsruhe zu kommen.

27


50 Jahre | Turnier Vorschau

Turnier Serien 2014 Sommerfest Turnier 02. August 2014 Das Sommerfest hat schon einige Jahre einen festen Platz im Turnierkalender. Ohne den unermüdlichen Einsatz von Andreas Milbich und seinem Unternehmen hätte der Club dies niemals in dieser Form austragen können. Da „Mille“ in diesem Jahr beruflich mehr eingespannt ist, werden wir Turnier und Sommerfest in einer etwas anderen Form austragen. Gleichwohl ist es Ziel, dass Mitglieder und Gäste ein schönes Fest feiern können.

3. Preis der Greenkeeper 23. August 2014 Das Greenkeeper-Turnier ist für die Mitglieder gedacht und soll ganz bewusst unsere Platzpflegemannschaft in den Vordergrund rücken. Wenn man sich bei einem gemütlichen Drink nach einer Golfrunde in der entspannten und rustikalen Atmosphäre der Scheune kennenlernt, wächst das Verständnis von Pflegemannschaft und deren Aufgaben und Golfspielern und deren Wünschen. Zudem können nette „Sondereinlagen“ so ein Turnier ganz attraktiv machen.

Oktoberfest-Turnier 03. Oktober 2014 Für die Feierbiester das Fest mit Weißbier, Radi, Weißwurst und mehr Köstlichkeiten, Golf allenfalls die Pflicht vor der Kür. Auch wenn unser modernes Clubhaus nicht mehr ganz den rustikalen Charme des alten Gebäudes ausstrahlt – womit wir während 364 Tagen im Jahr ganz zufrieden sind, gelingt es doch, eine schöne Stimmung zu erzeugen.


Highlights 2014 Kiwanis-Cup 12. Juli 2014

Clubmeisterschaften am 30. - 31. August 2014 Unser Platzvorstand Klaus

Für die aktiven Spieler ist die Clubmeisterschaft der sportliche

Reinhardt lädt mit seinen Ki-

Höhepunkt des Jahres. Auf der Siegertafel im Clubhaus ver-

wanis-Freunden zum Golftur-

ewigt zu sein, kann einem niemand mehr nehmen und ist

nier ein. Das Turnier ist mit

eine besondere Ehre. So wird auch in diesem Jahr die Jagd

viel Liebe und Engagement

auf die Meisterschalen vom Können und sicher auch der

vorbereitet und dient natürlich auch wieder einem guten

mentalen Stärke abhängen. Für neue Mitglieder oder dieje-

Zweck. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren großer Be-

nigen, die sich noch nicht der sportlichen Herausforderung

liebtheit erfreut und zudem durch die zahlreichen Spenden

stellen wollen, ist die Finalrunde am Sonntag ab 13.30 Uhr

auch noch eine soziale Komponente erfüllt.

eine tolle Gelegenheit, unsere besten Spielerinnen und Spieler auf der Runde zu begleiten. Zudem gibt dies auch einen schönen Rahmen für die Siegerehrung.

Intersport Saemann Golf Cup 26. Juli 2014

LIONS-Benefiz-Turnier 13. September 2014 Die LIONS-Freunde spielen Golf und neh-

Wir freuen uns, dass unser Pro-Shop Partner Intersport Sae-

men dies zum Anlass, Spenden für einen

mann, wieder in unserem Turnierkalender verzeichnet ist. Die

guten Zweck einzusammeln. Dies ist

Leistungspalette des Hauses mit ihrer Frontfrau Ute Hoff-

bereits eine Reihe von Jahren sehr er-

mann ist den meisten Mitgliedern in Friedrichsruhe bekannt

folgreich und wir freuen uns sehr, wenn

und die Sieger können sich sicher auf attraktive Preise freuen.

wir viele Teilnehmer begrüßen können, die der

Das Turnier ist Mitgliedern und den Gästen des Veranstalters

guten Sache aufgeschlossen gegenüberstehen. Ein kleiner

vorbehalten und wird sicher wieder zu den beliebtesten Ver-

Tipp – addieren Sie die Anzahl der von Ihnen erhofften

anstaltungen zählen.

Brutto- und Nettopunkte zu ihrem Handicap und spenden Sie mindestens diese Summe!

Martinsgans-Turnier 08. November Saisonabschluss Das schönste am Martinsgans-Turnier ist der Geruch der Köstlichkeiten nach der Runde und die schon winterliche Stimmung. Mit der Baumbeleuchtung vor dem Clubhaus wird es in diesem Jahr noch attraktiver werden und für viele die letzte Möglichkeit, mit ihren Golffreunden zusammen zu kommen. Die Golfrunde wird dem Wetter angepasst und oft sind es eben nur 9 Bahnen die gespielt werden. Es sind aber auch alle herzlich willkommen, die sich zum Essen am Abend dazu gesellen wollen.

29


50 Jahre | Hall of Fame Clubmeister

Clubmeister 1965 - 2013 Herren 1965 -

Damen 1965 -

1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

Dr. Wolfgang Bischoff Michel Beugnet Eberhard Schmid Eberhard Schmid Eberhard Schmid Dr. Hermann Nothwang Wilhelm Schneider Klaus Müller Klaus Müller Hans Walter Meyer Klaus Müller Klaus Müller Frank Zimmermann Klaus Müller Klaus Müller Thomas Mehne Kai Henkel Thomas Mehne Helmut Wolbert Martin Ackermann Richard Mannerfelt Richard Mannerfelt Richard Mannerfelt Richard Mannerfelt Marcus Pracht Marcus Pracht Richard Mannerfelt Mo Ben Amara Richard Mannerfelt Eicko Schulz-Hanßen Christoph Egerer Christoph Egerer Kays Ben Amara Kays Ben Amara Christoph Egerer Richard Mannerfelt Lars Blackholm Lars Blackholm Steffen Hadasch Lars Blackholm Lars Blackholm Christian Geray Christian Geray Steffen Hadasch Marcel Heide Marcel Heide Marcel Heide Marcel Heide Marcel Heide

Eva Hesse Hildegard Roder Hildegard Roder Hildegard Roder Kathrin Hagenmayer Kathrin Hagenmayer Ilse Hach Hildegard Roder Ilse Hach Hildegard Roder Inge Spitznagel Inge Spitznagel Inge Spitznagel Jutta Hutt Inge Spitznagel Inge Spitznagel Jutta Hutt Jutta Hutt Schneck Baumann Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Christina Schreiber Sabine Ben Amara Christina Schreiber Isolde Gottschalk Sabine Ben Amara Tina Flad Katrin Flad Katrin Flad Katrin Flad Sabine Ben Amara Henriette Schilling Henriette Schilling Henriette Schilling Angela Braun-Rösch Henriette Schilling Henriette Schilling Henriette Schilling Evelyn Steeb Evelyn Steeb Evelyn Steeb Evelyn Steeb


Senioren 1980 -

Seniorinnen 1980 -

1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

Klaus Petersen Eberhard Schmid Max Rümelin Klaus Petersen Max Rümelin Erich Möckesch Klaus Petersen Hans Hoppe Erich Möckesch Max Rümelin Erich Möckesch Wolfgang Binder Uwe Henkel Dieter Ditting Dieter Ditting Siegfried Neumann Hermann Flachsmann Hermann Flachsmann Hermann Flachsmann Siegfried Neumann Hermann Flachsmann Siegfried Neumann Helmut Wolbert John G. Updike Helmut Wolbert Helmut Wolbert Siegfried Böhnisch Helmut Wolbert Richard Mannerfelt Helmut Wolbert Siegfried Böhnisch Richard Mannerfelt Richard Mannerfelt Richard Mannerfelt

Hildegard Roder Hildegard Roder Elsbeth Kiefer Schneck Baumann Evamarie Hausser Schneck Baumann Schneck Baumann Hildegard Roder Schneck Baumann Schneck Baumann Rosi Henkel-Schreiber Isolde Gottschalk Jutta Hutt Isolde Gottschalk Isolde Gottschalk Rosi Henkel-Schreiber Isolde Gottschalk Isolde Gottschalk Isolde Gottschalk Isolde Gottschalk Rosi Henkel-Schreiber Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Sabine Ben Amara Renate Büttner Erika Sigwart Renate Büttner Renate Büttner Renate Büttner Rosi Seidel

Jugend 2008 -

Jungsenioren 2011 -

2008 2009 2010 2011 2012 2013

2011 Michael Ponican 2012 Michael Ponican 2013 Michael Ponican

Marco-Alexander Rolle Kevin-Robin Früholz Kevin-Robin Früholz Maximilian Pracht Elisa Gros Maximilian Pracht

4er Clubmeister 2013 2013 Wolf-Rouven Dannenmann Marcel Heide 2013 Axel Krippschock Marcel Heide 2014 Michael Ponican Timo Hermann


50 Jahre | Hall of Fame | Hole in One

Hole in One 1965 - 2013 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1984 1985 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1997 1998 1999 2001 2002 2003 2006 2007 2008 2011 2012 2013

32

Anton Bilz Fritz Ullrich Liesel Meise Reni Rümelin Dr. Carl Weysser Dr. Eugen Roder Dr. Eugen Roder Gerdi Schneider Kurt von Heydekampf Max Rümelin Andreas Schneider Max Rümelin Schneck Baumann Fritz Pracht Isolde Gottschalk Ursula Rühle Peter Oehl Eberhard Schmid Gertrud Gärtner Peter Weitbrecht Frank Gläser Eicko Schulz-Hanßen Jutta Hutt Dieter Ditting Isolde Gottschalk Dr. Friedrich Weisser Richard Mannerfelt Rolf Hermann John Updike Rosi Henkel-Schreiber Marc Schmidt Lars Blackholm Henriette Schilling Alfred Georgiew Helga Bräuning Angelika Kleinknecht -

Reinhold Koch Dr. Eugen Roder

Reinhold Koch Klaus Müller

Peter Vogt Anton Bilz Reni Rümelin Maria Grethe Hildegard Enders Max Rümelin Manfred Gottschalk Schneck Baumann Reni Rümelin

K. - H. Maier Gerhard Schneider Eva Roder

Hildegard Roder

Frank Zimmermann

Dr. Carl Weysser

Isolde Gottschalk

Schneck Baumann

Reinhold Baumann Dr. Manfred Fuchs

Rolf-J. Schumm Michael Kritter

Monika Wickel Erich Möckesch

Karl-Heinz Mosthaf Dr. Helmut Mattes

Wolf-Rouven Dannenmann

Siegfried Böhnisch Dr. Peter Steuer Dr. Peter Steuer

Enrico Moretti

Hartmut Susemihl Michael Siegloch -

Dr. Klaus Peter Lörcher

Volker Leontiv

-

-

Christian Kubin


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Internationale Amateurmeisterschaften

von Deutschland der Damen Für das Turnier erwarten wir ca. 120 Teilnehmerinnen, die am Donnerstag und Freitag in zwei Gruppen, jeweils morgens um 08.00 und mittags gegen 12.30 Uhr an den Start gehen werden. Nach Es ist eines der sportlich hochwertigsten Turniere, das in diesem

zwei Runden erfolgt ein Cut und nur die 60 besten Spielerinnen

Jahr in Deutschland ausgetragen wird, die IAM Damen finden vom

und Schlaggleiche sind am Wochenende am Start. Am Samstag

22. bis 25. Mai im Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe statt. Von der

findet ein Zeitstart von Tee 1 statt und für die Finalrunde wird er-

Wertigkeit ist das Turnier zwischen einer Europameisterschaft und

neut an Tee 1 und 10 gestartet. Es lohnt sich in jedem Fall, die Spie-

einer Deutschen Meisterschaft anzusiedeln. Antreten werden die

lerinnen einmal auf ihrer Runde zu begleiten. Unterhalb des

besten Amateur-Golferinnen Europas, von denen einige in den Fol-

Clubhauses ist ein Scorebord aufgebaut und im Clubhaus kann

gejahren auf den internationalen Touren vertreten sein werden.

man das Live-Scoring verfolgen.

Neben der deutschen Nationalmannschaft können wir die Teams aus Schweden, Finnland, Spanien, Frankreich, Belgien und Nieder-

Gerald Schleucher

lande erwarten. Die Ausschreibung sieht eine Höchstvorgabe von -4,9 vor, in den letzten Jahren hat sich aber gezeigt, dass ein großer

Der Titel der Internationalen Amateurmeisterin Deutschlands ging

Teil der Spielerinnen mit einer „Plus-Vorgabe“ antritt, Golfspiel auf

auch im Jahr 2013 nach Frankreich: Emma Broze siegte vor Amina

höchstem Niveau ist damit zu erwarten.

Wolf aus dem Junior Team Germany. Die 17-jährige Spielerin des Frankfurter GC sicherte Deutschland die Silbermedaille. Die Nor-

Wir hoffen natürlich auch auf die Teilnahme zumindest einer oder

wegerin Nicoline Engstroem Skaug wurde in Ulm Dritte.

zwei Spielerinnen aus unserem Club, Evelyn Steeb und Sandra Ponican erfüllen jedenfalls die Ausschreibungskriterien und hoffen auf einen Startplatz.

Bilder / Quelle: DGV/stebl

33


50 Jahre | Skulpturenauswahl


Gastspiel im Grünen Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens lädt der Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V., zuhause in einer der wohl schönsten Golfanlagen Deutschlands, die Sammlung Würth mit einer exquisiten Skulpturenauswahl zum Gastspiel im Grünen. Neben den vorhandenen Werken von Karl-Ulrich Nuss, Jo Kley und Christoph Traub, die bereits in den letzten Jahren auf dem Gelände des Golf-Clubs zu sehen waren, wird nun Skulpturen aus der Sammlung Würth von Magdalena Abakanowicz, Horst Antes, Wolfgang Bier, Heinrich Brummack, Alfred Haberpointner, Stephan Kern, Eva Moosbrugger und Bernar Venet auf dem Golfplatzgelände und im Park von Schloss Friedrichsruhe die große Freilichtbühne bereitet. So unterschiedlich die genannten Künstler auch arbeiten mögen, begegnen sie sich in ihrer gestalterischen Prägnanz und künstlerischen Konsequenz auf Augenhöhe. Da der Besuch der weitläufigen parkähnlichen 27-Loch-Anlage zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis ist, hat sich der Sammler und Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, selbst ein langjähriges, wenn auch passives Mitglied des Clubs, gerne entschlossen die ausgewählten Werke für ein ganzes Jahr zur Verfügung zu stellen. In Korrespondenz zum tages- und jahreszeitlich bedingt wechselnd einfallenden Naturlicht und den bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts angelegten schönen Blickachsen des Parks auf die ihn umgebende Hohenloher Landschaft sind die Kunstwerke so immer wieder neu erlebbar. Golfer wie Spaziergänger erleben Einsichten und Perspektiven, die vom kunsthistorischen Lehrstück bis hin zum ironischen Kommentar reichen.

Am Sonntag, den 11. Mai wollen wir die Ausstellung mit einer Führung eröffnen und Sie können sich dann in der ganzen Saison daran erfreuen.

Gerald Schleucher in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Würth


Gesch채ftsstelle


50 Ja hre Geschäftstelle | Allgemeines

Neumitglieder 2014 Hermann, Renate

Gastmitglied

Peth, Marco

Mayr, Sandra

Gastmitglied

Sommer, Christian

Mannschaftsspieler

Siegloch, Michael

Gastmitglied

Uebele, Sam Aaron

Mannschaftsspieler

Jugendmitglied bis 12

Eparvier, Cécile

Jugendmitglied 13-18

Eckert, Manfred

ordentliches Mitglied 2014

Wüst, Maximilian

Jugendmitglied 13-18

Köhnlein, Tobias

ordentliches Mitglied 2014

Spreng, Tim

Jugendmitglied 19-21

Luithle, Catrin

ordentliches Mitglied 2014

Frey, Iris

Jugendmitglied 22-30

Schwarz, Daniel

ordentliches Mitglied 2014

Geier, Jennifer

Jugendmitglied 22-30

Tiesler, Johannes

ordentliches Mitglied 2014

Wefel, Julian Valentin

Jugendmitglied bis 12

Dr. Dr. Wefel, Henning

ordentliches Mitglied 2014

Ebbinghaus, Maximilian

Jugendmitglied bis 12

Wefel, Silke

ordentliches Mitglied 2014

Wefel, Nils Henning

Jugendmitglied bis 12

Wohnkultur Weibler gratuliert dem Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe zum 50-jährigen Jubiläum.

www.wohnkultur-weibler.de 38


Zahlen, Daten, Fakten 2014 Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. Neuer Garten 2 74639 Friedrichsruhe

Geschäftsstelle: Gerald Schleucher (Geschäftsführer) Dennis Marschner (Clubsekretär) Katrin Scheuerle (Auszubildende) Nico Schleucher (Praktikant) Telefon: 07941 / 9208-0 Telefax: 07941 / 9208-19

Ehrenmitgliedschaft für Erika und Dr. Peter Steuer

E-Mail: golf@gc-heilbronn-hohenlohe.de Web: www.gc-heilbronn-hohenlohe.de

Pro-Shop: Intersport Saemann Telefon 07941 / 9208-20

Ein nicht alltäglicher Antrag stand in der Tagesordnung der diesjährigen Mitgliederversammlung, der Vorstand beantragte

Gastronomie:

die Ehrenmitgliedschaft für Erika und Dr. Peter Steuer. Was hat

Jean Maurice Qasi Telefon 07941 / 9208-30 E-Mail: info@das-quintessenz.de Web: www.das-quintessenz.de

man sich wohl dabei gedacht und wie kommt es zu einem solchen Antrag.

Im Jahr 1990 übernahm Erika Steuer von Liesl Meise das Amt als Verantwortliche des Seniorengolfs und hatte dieses 23 Jahre mit Geschick und Bravour ausgeübt. Die Gruppe war und ist

Pros: Marc Delmas, Tel. 0151 - 52 41 64 75 Marc.Delmas@golf-in-balance.de

ein fester und wichtiger Bestandteil des Clublebens, gleichwohl nicht leicht zu führen. Erika Steuer hat es verstanden, diese Aufgabe mit großem Geschick und Diplomatie auszuüben und dabei auf eigene, persönliche Wünsche nie Rücksicht genommen. Dr. Peter Steuer hat sich in vergleichbarem Umfang um den sportlichen Part, die Seniorenmannschaft des Clubs, engagiert. Zudem hat er seine Frau seit dem Jahr 2000 als „Unruheständler“ ganz umsichtig unterstützt.

Die uneigennützige Art und Weise, wie Erika und Dr. Peter

Nick Conrad: Tel. 0151 / 50 05 60 06 Nick.Conrad@golf-in-balance.de Sebastian Kübler, Tel. 0170 - 937 66 46 Sebastian.Kuebler@golf-in-balance.de Barbara Eisner, Tel. 0170 - 481 65 73 Barbara.Eisner@golf-in-balance.de Web: www.golf-eisner.de Head-Greenkeeper: Klaus Bortt, Tel. 07941 / 9208-16

Steuer ihr „Ehrenamt“ verstanden haben, hat es dem Vorstand leicht gemacht, diesen Antrag zu stellen. Mit dem einstimmigen Votum der Mitgliederversammlung wurde der Antrag des Vorstandes, Erika und Dr. Peter Steuer zu Ehrenmitgliedern des Clubs zu ernennen, angenommen.

Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe 74639 Friedrichsruhe Rezeption: Tel. 07941 / 60870 Telefax 07941 / 61468 E-Mail: hotel@schlosshotel-friedrichsruhe.de Web: www.schlosshotel-friedrichsruhe.de


Intern | Jubilare, Auszeichnungen und Neumitglieder

Jubilare 2014

Jubilare 2014

50 Jahre und damit GrĂźndungsmitglieder Katharina FĂźrstin zu Hohenlohe-Oehringen Kraft FĂźrst zu Hohenlohe-Oehringen, Axel Krauss

45 Jahre Klaus Kamin

Robert Edward Kraus

40 Jahre Dr. Ralph Marquetand

Hans Herbert Noack

Frank RĂźmelin

35 Jahre Gerda-Maria Fuchs

Dr. Klaus-Dieter Fuchs

Peter Heim

Mathias von Heydekampf

Dieter Schwarz

Franziska Schwarz

50 Ja hre

30 Jahre Helga Dieball-LĂśwe

Sven Hanselmann

Thomas Maier

Helga Reder

Gloria Schneider

Max Schneider

Erika Steuer Dr. Peter Steuer

Auszeichnungen 2014

Katja Unger Bärbel Weinhold

25 Jahre Alexandra Baronin von Berlichingen Dr. JĂźrgen Carow Joachim Klotz Jens KrĂśnke Clas Lindgren Siegfried Neumann Frank Walter Schilling Ruth Schilling Klaus Schrader

Urkunde Herrn Thomas Lidle wird in Anerkennung fr die geleisteten Dienste als

V orstand fr Ressort Gesellschaftliches & ffentlichkeitsarbeit im Golf-Club Heilbronn - Hohenlohe e.V.

i n der Zeit von 31.03.2010 bis 13.03.2014. eine limitierte Ausgabe des Ehren- Sphers verliehen. Friedrichsruhe, den 20. Mrz 2014

Erika Sigwart Prof. Dr. Reinhold WĂźrth 40

Karl-Heinz Branz - Prsident

         


41


Mannschaften


Mannschaft | Herren

Führungswechsel in der Herrenmannschaft Hintere Reihe v.r.n.l.: Vordere Reihe v.r.n.l.:

Axel Krippschock, Maxilimian Pracht, Christian Sommer, Benjamin Kunzmann, Patrick Ganobis, Steffen Hadasch, Marc Schmidt, Christopher Ewertowski Marcus Pracht, Timo Hermann, Michael Ponican, Sam Aaron Uebele, Felix Weiß Es fehlen Lars Blackholm, Wolf-Rouven Dannenmann, Alex Wolf, Thomas Maier, Julian Zürn

hier zu bestehen, erfordert es allerdings

Spieltermine 2014:

mehr als die bisher eingesetzten Tugenden. Eine Verjüngung unserer Mannschaft

DGL - Regionalliga

ach einem aufregenden Jahr 2013

ist zwingend notwendig, um auch auf län-

18.5.2014

GC Barbarossa

und dem Aufstieg in der DGL steht

gere Sicht bestehen zu können. Neuzu-

1.6.2014

GC Heilbronn-Hohenlohe

nun die neue Saison vor der Tür. Im

gänge sind da genauso erforderlich wie

29.6.2014

GLC Liebenstein

Jubiläumsjahr unseres Golf-Clubs dürfen

das Nachrücken junger Spieler aus den ei-

20.7.2014

GC Rheintal

wir diesen als Herrenmannschaft in der

genen Reihen.

3.8.2014

GC Heddesheim

Für die Saison 2014 haben wir noch 3 Spie-

BWMM - 2. Liga

Marcel Heide legte das Mandat des Captain

ler gewinnen können: Sam Aaron Uebele

27. - 28.9.

der 1. Herrenmannschaft aus beruflichen

Hcp. +1,5, Christian Sommer Hcp. 3,6 aus

Gründen nieder, wir danken Marcel für die

dem Golflcub Oberrot-Frankenberg und

Hier ist weiterhin nicht nur eine gute Ju-

letzten Jahre als Captain. Als Nachfolger

Julian Zürn Hcp. 3,5 von der Kaiserhöhe.

gendarbeit gefragt, sondern vor allem die

haben wir Axel Krippschock gewählt, der

Außerdem wurde der Mannschaftskader

Suche und Sichtung von Talenten! Alles

als langjähriger Profi-Sportler unterwegs

mit unseren Nachwuchsspielern Max

Notwendige dafür sollte gemeinsam ange-

war. Wir wünschen Axel viel Erfolg im

Pracht, Patrick Ganobis und Christian

packt und umgesetzt werden. Aber auch

neuen Amt.

Ewertowski erweitert. Wir hoffen, dass wir

das Miteinander von der Jugend bis hin zu

mit dieser Verstärkung den Klassenerhalt in

den Senioren soll wieder mehr im Vorder-

Mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft wollen

der DGL Regionalliga und in Baden Würt-

grund stehen, das „Wir-Gefühl“ soll gelebt

wir die große Herausforderung annehmen

temberg den Aufstieg in die 1. Liga schaf-

werden.

und dürfen uns mit so sportlich erfolgrei-

fen werden.

chen Golfclubs wie Heddesheim, Rheintal,

Für unser Heimspiel am 1.6.2014 würden

Mit Gemeinsamkeit wollen wir hier Zei-

Liebenstein und Barbarossa messen. Um

wir uns über zahlreiche Zuschauer freuen.

chen setzen. Was könnte es für unseren

N

Regionalliga vertreten!

44

GC Hochstatt-Härtfeld-Ries


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. Golf-Club Besseres geben als eine Mann-

Kader 2014:

schaft die begeisterndes Golf spielt, eine

Uebele, Sam Aaron

+1,5

Maier, Thomas

4,0

Vorbildrolle für junge Spieler einnimmt

Heide, Marcel

+0,4

Hermann, Timo

4,2

und der Stolz unserer Mitglieder ist!

Krippschock, Axel

1,0

Wolf, Alexander

4,2

Hadasch, Steffen

1,3

Geray, Christian

4,7

Den Firmen Würth (Bekleidung), Pracht-

Kunzmann, Benjamin

1,6

Schmidt, Marc

5,3

Personal (Bags), Intersport saemann und

Ponican, Michael

2,1

Wüst, Philipp

4,7

dem TUI Reisecenter Öhringen (Caps und

Blackholm, Lars

2,9

Ewertowski, Christopher

4,8

Handtücher) danken wir für die Unterstüt-

Dannenmann, Wolf-Rouven

2,9

Max Pracht

4,9

zung der Herrenmannschaft in der Saison

Zürn, Julian

3,4

Weiß, Felix

6,9

2014 recht herzlich.

Pracht, Marcus

3,6

Pracht, Maximilian

8,6

Sommer, Christian

3,7

Im Namen der Herrenmannschaft wünschen wir allen Mitgliedern eine sehr erfolgreiche Golfsaison.

PRACHT & PRACHT Axel Krippschock / Timo Hermann

Öhringen

Personal-Consulting GmbH

Wir gratulieren dem Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe zum 50-jährigen Jubiläum

au Massiveb selfertiger s lü h c S  e Planung  Individuertller Festpreis  Garantiegte Baufertigstellung  Festgele

Das Massive Hausbau GmbH | Schubartstraße 22 | 74076 Heilbronn Telefon 07131 / 95 500 | Internet www.dasmassive.de

45


Mannschaft | Damen nen Platz am 29. Juni unterstützen. Das

Eine spannende Saison steht bevor 

Spielniveau in der Regionalliga ist sicherlich nochmals höher als wir es bisher schon erleben durften. Erst Ende September finden die BadenWürttembergischen Mannschaftsmeisterschaften statt. Der Austragungsort für die 4. Liga ist der Golfclub

W

ir sind stolz auf den erneuten

September unsere Jugendspielerin Fabia

Aufstieg in der Deutschen Golf

Fleisch in den Kader aufgenommen. Sie hat

Liga (DGL). Unsere Ziele 2013

zum Jahresende bereits ein einstelliges

haben wir übertroffen. In 2014 treten wir in

Handicap erzielt und wird daher kurz- bis

der DGL in der Regionalliga an, bei der

mittelfristig eine Verstärkung für das Team

BWMM erreichten wir den Klassenerhalt

darstellen.

und verbleiben damit unverändert in der

Die weiteren Spielerinnen sind unverän-

4. Liga.

dert: Katja Geburtig, Elisa Gros, Francesca

Mit regelmäßigem Wintertraining wollten

Kordulla, Christina Krippschock, Christine

wir „am Ball bleiben“. 14-tägig fanden wir

Mau, Heike Obermüller, Dr. Maren Ohn-

uns auf der Range ein und arbeiteten an

meiß, Melanie Pracht, Sandra Ponican,

der Verbesserung der Spieltechnik. Im Ge-

Nicole Rouse-Schäuble, Lara Seiz.

gensatz zum Vorjahr gab es diesmal nahezu keine eisigen Temperaturen, so dass

Spieltage 2014

wir keine nennswerten Pausen einlegen

Durch den Aufstieg in die Regionalliga der

mussten. Eine gute Ausgangsbasis für die

Deutschen Golf Liga erwarten uns neue

Markt-

anstehende Saison. Bis zum 1. Spieltag

Mannschaften. Wir wurden in die Regional-

gräflerland Kandern. Am 27.

Mitte Mai wollen wir gerüstet sein. Moti-

liga Süd 1 eingeteilt, diesmal mit zwei

und 28. September treffen

viert sehen wir der neuen Saison entgegen.

baden-württembergischen und zwei bay-

wir auf die Mannschaften aus

rischen Clubs. Je Spieltag treten sechs

dem GC Haghof, GC Schloss Langenstein,

Unser Team

Spielerinnen an, wobei die besten fünf Er-

GC Owingen-Überlingen, GC Reischenhof,

Zum Jahresende gab es leider eine Verän-

gebnisse gewertet werden.

Drei Thermen Golfresort, Freiburger GC und dem GC Rickenbach. Das Ziel ist klar:

derung im Mannschaftskader. Evelyn Steeb

Wir kämpfen um den Aufstieg in die 3. Liga.

wird im kommenden Jahr nicht mehr für

Unsere Spieltage

den Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe an

18. Mai

Golfclub Rottbach

den Start gehen. Das ist sehr schade, da

1. Juni

Golfclub Augsburg

Wir sind uns bewusst, dass eine herausfor-

ihre Leistungen in den vergangenen Jah-

29. Juni

Heilbronn-Hohenlohe

dernde Saison bevorsteht und halten

ren stets zum Erfolg beigetragen haben.

20. Juli

Golfclub Heidelberg-Lobenfeld

daher umso mehr an unserem Ziel fest

Um das Team stabil zu halten, sind wir sehr

3. August Golfclub Bad Liebenzell

„mindestens jeweils Klassenerhalt“.

daran interessiert, sukzessive junge Spielerinnen in die Damenmannschaft zu inte-

Wir würden uns freuen, wenn uns wieder

Ihr/Euer Captain

grieren. Aus diesem Grund haben wir seit

viele Zuschauer beim Spiel auf dem eige-

Sandra Ponican

46


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Fabia Fleisch

Christine Mau

Lara Seiz

Heike Oberm체ller

Sandra Ponican (Captain)

Nicole Rouse-Sch채uble Dr. Maren Ohnmeiss

Elisa Gros

Francesca Kordulla

Katja Geburtig Tine Krippschock

Melanie Pracht

47


Mannschaft | Midamateure

Ausblick der Mid Amateure - Saison 2014 Aus sportlicher Sicht war die vergangene

nicht viele Trainingstage zu, da ein Sam-

an: GC Schloss Liebenstein II, GC Neckartal,

Saison für unseren Club mehr als erfolg-

meln – ja, meistens sogar das Wiederauffin-

GC Schloss Monrepos II.

reich. Durch den Aufstieg der Damen- und

den – der tief versunkenen Bälle nicht

Herrenmannschaft in die Regionalliga der

möglich war. Erfreulicherweise konnte

Auch hier stelle ich eine stetige Verbesse-

DGL und dem Erreichen der 1. Liga im

trotzdem, begünstigt durch die milde Wit-

rung unserer Spieler fest. Der Ein oder An-

BWGV unserer Mid Amateure I wird dies im

terung, nahezu ohne längere Unterbre-

dere äußerte sich bereits mit positiven

Spieljahr 2014 nur schwer zu überbieten

chungen am kurzen Spiel gefeilt werden.

Zielen. Angestrebt wird der Aufstieg aus

sein.

Ich gehe daher davon aus, dass sich dieser

der Qualifikationsgruppe in die dritte

Bereich der Golftechnik bei vielen Spielern

BWGV-Liga.

gefestigt und verbessert hat.

Wenn sich dieser Wunsch zum Aufstieg als

Im Namen aller Mid Amateure danke ich Ihnen, liebe Mitglieder, für die vielen Glück-

Ziel bei allen Spielern verfestigt, dann ist

wünsche, Gratulationen und die Anteil-

Ligen

das auch absolut realistisch und realisier-

nahme an den sportlichen Leistungen

Team I der Mid Amateure bekommt es mit

bar.

unserer Mannschaften. Das hohe Interesse

den Mannschaften der Golfclubs Solitude,

an unserem Spielgeschehen freut uns sehr

Öschberghof und Rheinblick zu tun. Alle

Zugänge

und motiviert uns alle noch besser zu wer-

drei Teams sind seit Jahren in Liga 1 etab-

Jens Meier und Thorsten Müller werden

den, um dadurch unseren Club im Wettbe-

liert, sodass unser formuliertes Saisonziel

wieder in den „aktiven“ Golfsport eingrei-

werb mit den anderen Golfanlagen würdig

der Klassenerhalt ist.

fen und unseren Kader in der kommenden

zu vertreten.

Obwohl auf uns ein erhöhter Zeitaufwand

Saison verstärken.

zukommt, bedingt durch die längeren EntVorbereitung

fernungen zu den Golfanlagen, nehmen

Ich wünschen Ihnen Allen eine schöne

Ein Winter, der keiner war, mit einer gefühl-

wir die Herausforderung gerne an und

Jubiläums-Saison 2014, Gesundheit sowie

ten Temperatur im zweistelligen Bereich,

freuen uns auf den Wettkampf und die ab-

Spass an diesem wunderbaren Spiel und

bot an und für sich ideale Voraussetzun-

wechslungsreichen Golfplätze in der kom-

freue mich auch heuer auf die Unterstüt-

gen, um auch in der Winterpause im

menden Saison.

zung und das Mitfiebern Ihrerseits.

Schwung zu bleiben. Leider ließ die Boden-

Team II tritt in der Saison 2014 mit den fol-

Herzlichst Ihr

beschaffenheit unserer Driving Range

genden Mannschaften in der Gruppenliga

Michael Ponican

Mid Amateure Kader 2014: Spieler Axel Krippschock Michael Ponican Markus Pracht Thomas Maier Timo Hermann Alexander Wolf Hans Mannerfelt Sean Sorensen Richard Mannerfelt 48

HCP -1,0 -2,1 -3,6 -4,0 -4,2 -4,2 -4,4 -4,6 -4,8

Spieler Philipp Wüst Thorsten Müller Marcel Appolt Klaus Büchele Thomas Lidle Enrico Moretti Jens Meier Dr. Stephan Germann Markus Kübler

HCP -4,9 -5,9 -8,7 -9,1 -9,9 -9,9 -10,2 -10,7 -11,1

Spieler Dr.Bruno Fergen Michael Monger Alexander Brunner Thilo Stamer Marco Obermüller Holger Wunderlich Dr.Torsten Geburtig Hans-Jürgen Bessler Rolf Krumrey

HCP -11,4 -11,5 -12,7 -12,7 -13,8 -13,9 -14,1 -14,4 -14,5


Wenn Einer eine Reise tut... … unter diesem Motto begaben sich die

Was sich uns dann auf diesem herrlichen

durch eine unfassbare Länge der Spielbah-

beiden Mid-Amateur-Mannschaften des

Platz bot, ist nicht einfach zu beschreiben.

nen auszeichnet, aber auch den spektaku-

GC HN- Hohenlohe am 12.10.2013 auf

Eigentlich jedes Loch ist hier als Signature-

lärsten Abschlag beinhaltet. Ein Par vier mit

ihren alljährlichen Saisonabschlussausflug

Hole zu bewerten. Selten zuvor habe ich

einem Abschlag in schwindelerregender

nach St. Wendel in den Wendelinus Golf-

solch interessante Spielbahnen gespielt.

Höhe. Der Ball scheint eine kleine Ewigkeit

park.

Schwer und leicht, lang und kurz, mit un-

unterwegs zu sein, bis er auf einem breiten

glaublichen Ausblicken über die Land-

Fairway mit einem kurzen Pitch zur Fahne

Dort angekommen wurde nicht lange ge-

schaft. Schade nur, dass sich das an sich

sein Ziel erreicht.

wartet und der Abschlag zum Kurs A auf

schöne Wetter sehr kalt zeigte. Nach 18 ab-

der 27-Loch-Anlage gewählt. Das muss so

wechslungsreichen Löchern trafen wir uns

Abschließend kann man sagen, dass der

ausgedrückt werden, da der Abschlagbe-

im angeschlossenen Hotel, die Spielergeb-

Wendelinus Golfpark eine wunderbare

reich einen imposanten Blick über Start

nisse zeigten, dass sich keiner so richtig auf

Möglichkeit bietet ein Wochenende im

und Ende des Platzes gewährt. Vorsicht ist

dem Platz zurechtfand. Bei einem hervor-

Golfglück zu verbringen. Probieren Sie es

geboten, weil an dieser Stelle auch der Kurs

ragenden Abendessen im A-la-carte-Res-

aus, Sie werden begeistert sein, so wie wir

B beginnt, wobei der Herrenabschlag A

taurant ging ein bemerkenswerter Golftag

Midamateure es auch waren. Nun jedoch

den Damenabschlag B überspielt. Somit ist

zu Ende.

schauen wir schon wieder nach vorne auf

es bei einem wirklich zu empfehlenden

eine bald beginnende Saison – mit einem

Ausflug nach St. Wendel, praktisch unmög-

Am nächsten Morgen spielten ein paar

lich, die eigene Partnerin abzuschießen.

„Unentwegte“ noch den Platz C, der sich

weiteren Abschluss-Ausflug. Torsten Geburtig 49


Mannschaft | Senioren I

D

er im Oktober 2013 knapp ver-

einen guten Start und viel Erfolg beim Ver-

passte Aufstieg in die 2. Liga

mitteln seiner langjährigen Golflehrerer-

spornt uns an, es 2014 erneut

fahrung.

zu versuchen. Es wird ganz bestimmt nicht leichter werden, denn der GC Schwäbisch

Leider wurde unser Spieltag ab 2014 vom

Hall, der 2012 aus unserer Gruppe in die 2.

Baden-Württembergischen Golfverband

Liga aufgestiegen war, kommt nun nach

von Samstag auf Donnerstag verlegt. Es ist

einer Saison wieder in unsere Gruppe zu-

mehr als befremdlich, dass ein großer

rück. Andererseits sind mit Paul Röckel und

Sportverband dem Druck der kommerziel-

Roland Allgaier zwei neue Spieler hinzuge-

len Golfplatzbetreiber zu Lasten von Ama-

kommen, sodass wir uns qualitativ und na-

teursportlern nachgegeben hat. Es ist doch

türlich auch zahlenmäßig verstärken

die seltene Ausnahme, dass jemand mit 55

konnten – nachdem es 2013 doch oft, ganz

Jahren (Spielberechtigung für Senioren) in

besonders beim Aufstiegsspiel, sehr

den Ruhestand geht und somit unabhän-

schwierig war, eine Mannschaft zusam-

gig ist bei der Verplanung seines Alltags.

menzubekommen.

War es bisher schon für die berufstätigen Seniorenspieler erforderlich, für die Probe-

50

Am 14. März haben wir die Saison 2014 mit

runde einen halben oder ganzen Tag Ur-

dem ersten Mannschaftstraining bei unse-

laub zu nehmen, so sind ab 2014 zwei

rem neuen Trainer Nick Conrad eröffnet.

Urlaubstage pro Spieltag notwendig. Auch

Wir wünschen ihm bei unserem Golfclub

für die Mannschaft hat es fatale Folgen,


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Senioren-I-Kader:

wenn für manche berufstätigen Spieler unter den genannten Bedingungen das Mannschaftsspiel nicht mehr möglich ist,

Roland Allgaier,

d.h., die Aufstellung einer optimalen Mann-

Siegfried Böhnisch, Dr. Jürgen Carow,

schaft wird erheblich erschwert. Dies wird

Robert Esenwein,

Lothar Hilgers,

in dem Schreiben des BWGV-Landessport-

Walter Leix,

Bernd Martin,

warts an die Senioren/-innen-Kapitäne vom

Martin Milbich,

Helmut Ritter,

Paul Röckel,

Franz Seibold,

Uwe Stiller,

Heinz Teifel,

Volker Thron,

Helmut Wolbert.

7.10.2013 billigend in Kauf genommen: „…sollte es der Administration der Golf-

3. Liga-Spieltermine 2014: Senioren I

Thomas Bögelein,

clubs möglich sein, bis zum 15. Oktober

1. GC Heilbronn-Hohenlohe

08.05.2014

eine Bestandsaufnahme zu machen, um zu

2. GC Schwäbisch Hall

05.06.2014

entscheiden, ob eine Mannschaft unter den

3. GC Bad Mergentheim

03.07.2014

neuen Voraussetzungen an- oder abgemel-

4. GC Kaiserhöhe

18.09.2014

Helmut Ritter

det wird“. Ich bin mehr als verärgert.

DMM in Königsfeld

22.06.2014

Senioren-I-Captain

Allen eine erfolgreiche Saison 2014.


Mannschaft | Senioren II

In der 2. Seniorenmannschaft schätzen wir bei allem Ehrgeiz in den Ligaspielen auch den Zusammenhalt in unserer harmonischer Mannschaft und den Ausklang bei einem guten Glas Wein nach einer Trainingseinheit oder Golfrunde. Senioren mit einer Vorgabe von 20,0 und besser können gerne den Kontakt suchen und unsere Truppe verstärken.

Im Jahr 2014 haben wir für die Ligasaison wieder eine schwere Gruppe mit drei I. Mannschaften erwischt. Umso anspruchsvoller ist unser Ziel, die Qualifikation für die Aufstiegsspiele zu erreichen!

Die Termine und Austragungsorte für 2014 sind:

Senioren Mannschaft II Saison 2014

08.05. Glashofen Neusaß II 05.06. Sinsheim Buchenauer Hof 03.07. Heilbronn Hohenlohe II 14.08. Pfullinger Hof 16.09. Mudau

Wir müssen also unseren Trainingsfleiß unter Beweis stellen und gut motiviert in die Mannschaftsspiele starten. Wenn wir im letzten Jahr in unserer Gruppe auch nicht an erster Stelle standen, so haben wir doch unseren GC als „Markenbotschafter“ gut vertreten.

Hartmut H. Susemihl Senioren II Captain 52


mal wieder neu gemischt » Die Karten– mitsindElan2014beginnen wir die neue Saison Erstmals (seit langem?) werden die Seniorinnen in zwei Wettbewerben starten.

«

einfallsreicher und anspruchsvoller Übungen ausgedacht, um Golfschwung, kurzes Spiel, Putten und Platzstrategie zu verbessern. Wenn das Wetter in Belek ein Indikator für unseren Trainingserfolg gewesen wäre, würde ich sagen, wir waren richtig fleißig, denn wir hatten eine Woche sonniges und warmes Wetter.

Wie immer in den letzten Jahren absolvier-

54

ten wir unsere Mannschaftstrainingswoche

Auslosung in der Liga

für die neue Saison in Belek an der türki-

Baden-Württemberg

schen Riviera. Dieses Jahr brachen wir

In dieser Saison erwarten uns in unserer

schon Anfang Februar auf und feilten dort

Spielgruppe die Seniorinnen der Golfclubs

gemeinsam mit unserem Trainer Marc Del-

Liebenstein, Neckartal und Haghof. Mit

mas an unseren spielerischen Fähigkeiten.

den Seniorinnen des Golfclubs Haghof

Erneut hatte sich Marc Delmas eine Menge

haben wir bereits die letzten vier Jahre in


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

derselben Gruppe gespielt. Auch die ande-

nach zwei zweiten Plätzen in Folge vorge-

dass das Wetter in den Wochen und Tagen

ren beiden Mannschaften spielten im letz-

nommen, uns dieses Jahr den Aufstiegs-

davor mitspielt und uns optimale Platzbe-

ten

platz zu erkämpfen.

dingungen beschert. Anschließend wartet

Jahr

in

der

zweiten

Liga

in

Baden-Württemberg. Ihre Spielstärke kön-

am 1. Juli der umgebaute Platz des Golf-

nen wir aber derzeit nicht wirklich ein-

Das Eröffnungsspiel findet am 6. Mai in Lie-

clubs Neckartal auf uns. Dieser Platz wurde

schätzen. Die Spiele gegen unsere

benstein statt. Je nachdem, welche Platz-

in den letzten beiden Jahren umgebaut

sportlichen Gegnerinnen versprechen

kombination gespielt wird, stellt dieser

und das Design einiger Löcher gleichzeitig

daher echte Herausforderungen für uns zu

Platz eine mehr oder weniger große He-

verändert. Erst zu Beginn dieser Saison

werden. Unser Mannschaftskader ist im

rausforderung an Spieltaktik und Präzision

wurde der 18-Loch-Platz wieder für den all-

Vergleich zum Vorjahr unverändert. Aller-

dar. Einige anspruchsvolle Par-4-Löcher er-

gemeinen Spielbetrieb freigegeben. Inso-

dings zeigte eine Reihe unserer Spielerin-

fordern jedoch in jedem Fall die volle Kon-

fern ist der Platz sicherlich nicht nur für uns

nen in der letzten Saison, dass sie mit

zentration, um einen guten Score zu

„Neuland“. Zum Abschluss spielen wir dann

Druck und schwierigen Situationen besser

erzielen. Die zweite Spielrunde wird am 3.

am 16. September beim GC Haghof. Dies

umgehen können. Wir haben uns daher

Juni auf unserem Platz gespielt. Wir hoffen,

wird für uns ein sehr schwieriges Spiel wer-

Kommen Sie mit Ihrer Familie und Ihrer Golfausrüstung vorbei. Wir finden für alle Platz. Das Porsche Zentrum Heilbronn gratuliert dem Golfclub Heilbronn-Hohenlohe zum 50-jährigen Jubiläum.

Porsche Zentrum Heilbronn PZ Sportwagen Vertriebs-GmbH Stuttgarter Straße 111 · 74074 Heilbronn Tel.: +49 7131 5034-200 Fax: +49 7131 5034-220 www.porsche-heilbronn.de

Porsche Modelle: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): kombiniert 12,4–6,1; CO2-Emissionen: 289–159 g/km; Panamera S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): kombiniert 3,1; CO2-Emissionen: 71 g/km; Stromverbrauch: kombiniert 16,2 kWh/100 km; 918 Spyder: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): kombiniert 3,1–3,0; CO2-Emissionen: 72–70 g/km; Stromverbrauch: kombiniert 12,7 kWh/100 km

55


Mannschaft | Seniorinnen den, da wir uns auf diesem Platz in den letzten Jahren sehr schwer taten und der Platz uns auch das eine oder andere Mal unsere Grenzen aufgezeigt hat. Wir hoffen allerdings sehr, dass wir uns in diesem Jahr besser gegen den Platz und unsere Mitspielerinnen behaupten können.

Wettspiel am Dienstag Die Wettspiele der Seniorinnen werden in dieser Saison erstmals dienstags ausgetragen. Wie dieser Spieltag die jeweiligen Mannschaftsaufstellungen beeinflussen wird, ist nicht abzusehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es allen Mannschaften gelingen wird, immer mit dem stärks-

56


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. ten Aufgebot anzutreten. Dies gilt aller-

DMM der Seniorenmannschaften antreten.

zu lassen und treffen uns daher nun sams-

dings für alle teilnehmenden Mannschaf-

Dieser Wettbewerb wird zum zweiten Mal

tags morgens zum Mannschaftstraining.

ten. Und daher wissen wir auch, dass

ausgetragen. Unser Ziel ist es, am 22. Juni

Wie gehabt folgen unserem gemeinsamen

letztlich die Tagesform der einzelnen Spie-

im Golfclub Königsfeld in der Qualifikati-

Frühstück dann interne Wettspiele über

lerinnen über die Ergebnisse entscheiden

onsrunde, einem Zählspiel über 18 Löcher,

18 Löcher. In diesen Runden wollen wir

wird. Wir hoffen, dass sich unser Trainings-

einen Platz unter den ersten vier von ins-

den Wettspielgedanken durch die eine

einsatz in entsprechend guten Ergebnissen

gesamt acht Mannschaften zu erreichen

oder andere Sonderwertung noch ver-

widerspiegeln wird. Insgesamt bleibt aus

und damit den Aufstieg in die Gruppen-

schärfen. Das Wichtigste für uns bleibt

meiner Sicht aber abzuwarten, wie dieses

phase zu schaffen. Ich bin zuversichtlich,

allerdings neben dem Leistungsgedanken

Experiment des BWGV im Hinblick auf das

dass wir für die DMM die optimale Aufstel-

viel Spaß beim Spielen zu haben. Ich freue

Niveau der gezeigten sportlichen Leistun-

lung für eine spielstarke, gemischte Mann-

mich schon auf die Saison 2014 – es wird

gen ausgehen wird.

schaft finden werden.

bestimmt spannend!

Meldung zur DMM der Senioren

Unser Saisonprogramm

Die Seniorinnen werden erstmals 2014 ge-

Wir haben uns entschieden, uns auch in

Angela Braun-Rösch

meinsam mit den Senioren auch bei der

dieser Saison von Marc Delmas betreuen

Captain Seniorinnen-Mannschaft

PRACHT & PRACHT Personal-Consulting GmbH

IHR familiengeführter Personaldienstleister im Großraum Heilbronn, Ludwigsburg, Stuttgart…. Individuelle Personallösungen für Sie ……  Personalüberlassung  HR-Lösungen

 Personalvermittlung  Personalberatung

Medias Residenz | Alt-Württemberg-Allee 89 | 71638 Ludwigsburg Telefon: (07141) 688 958 -0 | Telefax: (07141) 688 958 -9 Internet: www.pracht-personal.de | Email: info@pracht-personal.de

57


Spielgruppen


59


Spielgruppe | Amigos

D

ieses Jahr werden die Amigos wieder an vielen Mittwoch-

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder zwei Golfplätze in der nä-

nachmittagen um guten Score und Punkte kämpfen, aber

heren Umgebung besuchen, um auf fremden Kursen unser schö-

vor allem viel Freude und Spaß an unserem schönen Sport in freier

nes Golfspiel auszuführen. Das Ziel wird ca. 4 Wochen vorher

Natur haben.

bekanntgegeben. Leider sind die Mittwochnachmittage in vielen Golfclubs schon besetzt. Es hat sich aber als gut herausgestellt,

Vielleicht schaffen es ja

auch einmal vormittags

doch ein paar neue Golfer

oder dienstags oder don-

und Golferinnen sich mitt-

nerstags zu spielen. Nur für

wochs im Clubhaus einzu-

die Ausflüge ist es nötig sich

finden und sich mit uns bei

bis 3 Tage vorher anzumel-

verschiedenen Spielarten

den, da der Termin mit dem

sportlich zu messen. Die Art

jeweiligen Club abgespro-

des Spiels wird immer erst kurz vorher bekannt gegeben, die

chen werden muss.

Flighteinteilung ebenfalls. So ist jeder gespannt, welches Spiel angesagt wird und welchen Flightpartner/-in er wohl an diesem Tag

Teilnehmen an Amigo kann jeder Golfer oder Golferin ab Hcp -45

hat. Wir haben uns entschieden, den Start unserer Golfrunde auf

und ab plus / minus 40 Jahren. Nach oben gibt es keine Grenze.

13.00 Uhr vorzuverlegen und treffen uns ab 12 Uhr im Clubhaus.

Alle sogenannten "Altamigos" würden sich sehr freuen, wenn sie im Laufe des Jahres einige neue Gesichter begrüßen könnten.

Wenn es gewünscht wird und sich genügend Teilnehmer melden, werden wir dieses Jahr wieder ein Early-Morning-Turnier durchfüh-

Ich hoffe auf gutes Wetter und viele schöne sportliche und gesel-

ren. Vielleicht sogar unter der Woche, damit der Sonntag für die

lige Tage auf dem Golfplatz und anschließend im 19ten Loch.

Familie oder ein offenes Turnier frei bleibt. Klaus Schrader

60


ch e n k s e G r e s n U an Sie!


Spielgruppe | Ladies

Z

weitwärmster Winter seit 67 Jah-

die Stuttgarter Ausstellung ‚ Im Glanz der

gleich um die Ecke Interessantes wartet, hat

ren und der erste ohne Schnee; 4,6

Zaren‘. 5 Ehen, vier Generationen, eine Ge-

einfach nicht die höchste Priorität. Und wie

Grad Durchschnittstemperatur im

schichte – eine überaus interessante Füh-

wurden wir für unsere Neugier belohnt!

Raum Öhringen … so titelte die Heilbron-

rung durch den Teil der württembergischen

Was haben wir nicht alles über die oft aus

ner Stimme Anfang März und entspre-

Geschichte, der uns mit dem Hause Roma-

Unwissenheit missverstandenen Bräuche,

chend oft wurden wir von unseren Ladies

now verbindet.

das Miteinander der Religionen, aber auch

gefragt, wann es denn endlich wieder so

die Verschiedenheiten erfahren. Wir hätten

weit wäre. Ab wann wieder ‚unser‘ Dienstag

dem so engagierten und kenntnisreichen

beharrlich gegen vollständig unwichtig ge-

Golf Ladies 2014

wordene Termine verteidigt werden muss.

Herrn Richter noch weitere 2 Stunden zuhören können.

Seit dem 8. April sind wir wieder für unsere

Treffpunkt:

Unser Golfjahr wird wie immer die Inter-

Ladies da – sowohl für die Altbekannten

clubspiele mit den befreundeten Golfclubs

wir herzlich zum Schnuppern einladen.

Jeden Dienstag 13 Uhr im Clubhaus Spielbeginn: 14 Uhr.

Auch wenn wir uns mit der fast wichtigsten

Ab September 1 Std. früher.

Mai. Hierauf freuen wir uns besonders,

und liebend gerne auch für alle Neuen, die

Nebensächlichkeit der Welt überaus ernst-

beinhalten. Beginnen werden wir mit einem Besuch im Golfclub Neckartal am 27.

nachdem wir ja umbaubedingt Gudruns

haft beschäftigen … der Spaßfaktor wird

Im März waren wir in der Synagoge in Affal-

Ladies zwei Jahre bei uns zu Gast hatten

bei uns immer hochgehalten und spätes-

trach und waren mehr als überrascht wie

und sich der Platz laut Hörensagen nun top

tens beim Eintreffen im Clubhaus gehören

viele unserer Damen uns dorthin begleite-

präsentiert. Sind wir mal gespannt und

alle Wasserhindernisse, Bunker und unputt-

ten. Wer kennt das nicht: Man war auf der

nachdem wir so bald im Jahr dort spielen,

bare Löcher der Vergangenheit an.

halben Welt unterwegs, hat schon die un-

werden wir uns auch an den vielen blühen-

Die nichtgolferischen Aktiviäten für unsere

terschiedlichsten Gemäuer angeschaut,

den Obstbäumen erfreuen können.

Ladies führten uns das vergangene Jahr in

fremdartige Kulturen bestaunt, aber was

Am 24.6. werden wir Gäste der Ladies von

62


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V. Bad Rappenau sein und am 29.7. spielen

Selbstverständlich haben wir auch dieses

wir auf der Anlage des Golfclubs Schwä-

Jahr wieder einen Ausflug geplant. Wenn

bisch Hall. Den guten Schluss am 9. Sep-

auch letztes Jahr die doch ziemlich lange

tember machen dann wieder unsere

Anreise nach Nörten-Hardenberg erfreuli-

‚Liebensteinerinnen‘ und damit verbunden

cherweise wenige Ladies vom Mitkommen

auch die Jagd um den Eintrag auf den Zinn-

abgehalten hat, möchten wir doch dieses

teller; also um das gewonnene Lochwett-

Mal wieder im näheren Umkreis bleiben.

spiel.

Angedacht ist die Pfalz oder eventuell gol-

Dieses Jahr sind wir wieder an der Reihe un-

fen mit Blick auf die Lorely … lassen Sie sich

sere Senioren zum Spiel und zum gemütli-

überraschen.

chen Vesper einzuladen. Nachdem wir zwei

Wir wünschen allen unseren Ladies eine

Jahre lang dem Wettergott hilflos ausgelie-

schöne, gesunde und ereignisreiche Golf-

fert waren – man erinnere sich an das letzt-

saison und freuen uns mit Ihnen auf viele

jährige im wahrsten Sinne ‚Land unter‘ –

sonnenverwöhnte Dienstage

appellieren wir jetzt schon mal an diese Instanz um ein Einsehen am 24.9.!

Ihre Ladies‘ Captains Renate Büttner und Ulrike Korndörfer

Domainexperten.de ist der neue Schauplatz für alle, die ihre digitale Marke in zuverlässigen Händen wissen wollen. Ob Beseitigung von Domainchaos, Rückholungen von fremdbesetzten Namen, Beschaffung exotischer Bezeichnungen oder Services rund um Trademark-Clearinghouse und new gTLD’s – das alles und noch vieles mehr bietet INDECA aus einer Hand: Mit uns lernen Sie Domainmanagement als strategisches Werkzeug zur digitalen Markenführung kennen!

Besuchen Sie unsere Website und erhalten

MARCEL APPOLT

Sie alle Informationen rund um die Beratungs-

Rufen Sie mich an: 0170 9129007

dienstleistungen von INDECA:

www.domainexperten.de 63


Spielgruppe | Senioren letzten Fairway über-

Pinien. Erst die zweiten 9 sind weitläufig

raschte uns noch ein Re-

und offen ausgelegt. Wirklich bemerkens-

genguss. Der Stimmung am

wert ist die Lage des Clubhauses. Es ist auf

19. Loch tat das keinen Abbruch.

einen Hügel platziert und man hat einen

Im Hotel erwartete uns eine Überra-

phänomenalen Rundblick von seiner Ter-

schung. Heute ist Gala-Abend. Ein

rasse.

großzügiger Aperitif (Sekt und Häppchen) erwartete uns, bevor wir zu dem

Dienstag 4. März: Heute ist der letzte Tag.

umwerfend reichhaltigen Buffet durften.

Gleich nach dem Auschecken fuhren wir

Trainingslager Mallorca 2014

Samstag 1. März: Nach dem reichhaltigen

bereits voll bepackt zum Golfplatz Canya-

Frühstücksbuffet spielten wir in Capde-

mel. Canyamel 5.982 m Par 73 CR 71,5 SL 128 Ein

pera. Capdepera 5.589 m. Par 72 CR 69,7 SL 127

wunderschön in die Landschaft eingefüg-

Freitag 28. Februar: Nachts Drei Uhr, es ist kalt,

Heute wieder der starke kalte Wind – er be-

ter Platz. Auf den Hügeln ringsum blühen-

es regnet leicht. Sechs unentwegte Golfer,

gleitete uns auch die nächsten Tage,

der Ginster, im Tal die beginnende

der harter Kern der Seniorenmannschaft,

schade. An sechs Seen führten die gepfleg-

Mandelblüte. Hügelige, aber weitläufige

trifft sich bei Klaus in der Austrasse. Eine

ten Fairways vorbei, meist flach. Nur die

Bahnen, gespickt mit vielen Sandbunker –

Dame als Begleitperson ist in diesem Jahr

letzten Bahnen zeigten recht ordentliche

man musste aufpassen. Das Abschiedses-

ausnahmsweise auch dabei.

Höhenunterschiede und verlangten Kondi-

sen erfolgte in dem sehr vornehmen, neu

tion. Bier, Seranoschinken und heimischer

erbauten Clubhaus (angeblich steckt Mül-

Nachdem die Autos abgestellt, und die

Käse erfreuten des Golfers Herz nach der

ler Drogerie dahinter) und danach kam die

Bags und Koffer umgeladen sind, bringt

Runde auf der windgeschützten Terrasse

Siegerehrung. Traditionell wird bei diesen

uns ein Kleinbus nach Stuttgart auf den

des sehr gemütlichen Clubhauses. Den

Frühjahrsausfahrten der Wanderpokal

Flughafen. Dort stößt Thomas dazu. Jetzt

restlichen Nachmittag verbrachte jeder

Coppa de Andalusia (Nettowertung aller

sind wir komplett. Die Maschine startet

nach seinem Belieben. Strandspaziergang,

Spiele) ausgespielt. Gratulation an Klaus. Er

pünktlich und bald empfängt uns Mallorca

Saunabesuch, Schwimmbad usw. - Be-

konnte den Pokal zum zweiten Mal in

mit Wärme und Sonnenschein. Der Transfer

schäftigungsmöglichkeiten gab es genug.

Folge in Empfang nehmen.

Hotel macht auf Anhieb einen guten Ein-

Sonntag 2. März: Heute war Alcanada, auch

Am Abend ging die Maschine nach Stutt-

druck. Genauere Kontrolle wurde auf den

unter dem Namen Porscheplatz bekannt,

gart zurück. Der Flug war problemlos, die

Abend verschoben, denn um 12.00 Uhr ist

angesagt. Alcanada 6.152 m Par 72 CR 72,0 SL128

Helden etwas müde. Um Mitternacht

die Abschlagszeit auf dem Golfplatz ge-

Der Platz liegt direkt am Meer mit einem

waren wir wieder zu Hause – inzwischen

bucht. Pula Golf 5.869 m. Par 72 CR 72,0 SL 138

tollen Blick auf die Bucht von Alcanada. Die

hatte sich auch bei uns das schöne Wetter

Die Zeit reicht noch für einen Espresso in

Bahnen sind sehr abwechslungsreich. Die

breitgemacht – allerding ohne den kalten

dem alten, gemütlichen Clubhaus. Pula

pfeilschnellen, ondulierten Greens brach-

Mallorca-Wind.

Golf gehört mittlerweile zu den schwieri-

ten manchen von uns zum Verzweifeln.

gen Golfplätzen auf Mallorca. Longhitter

Trotzdem, der Platz ist eine Reise wert.

zum Hotel klappt ohne Probleme, das

haben auf den meist flachen und breiten

Ein ganz großer Dank gebührt unserem Reise-Captain Sigi. Es hatte, wie immer,

Fairways ihre Chancen. Allerdings erschwe-

Montag 3. März: Wieder ein abwechslungsrei-

alles bis ins kleinste Detail vorbereitet. Lei-

ren zahlreiche Bunker, Wasserhindernisse

cher und anspruchsvoller Golfplatz. Val d‘ Or

der musste er wegen einer Operation im

und ein See das Scoren. Mittlerweile ist es

5.335 m Par 71 CR 69,0 SL 133 Die ersten 9 Bah-

letzten Moment absagen. Er hat uns ge-

bewölkt, der Wind hat zugenommen. Die

nen sind viel auf und ab, die Fairways nicht

fehlt.

Zahl der verlorenen Bälle ebenfalls. Am

sehr breit: rechts und links der Bahn viele

64

P. Steuer


Turnier | 4er Clubmeisterschaft

»Vierer-Clubmeisterschaften 2014« ERGEBNISSE

1. Rd.

2. Rd.

Total

1. Michael Ponican / Timo Hermann

71

79

150

2. Steffen Haddasch / Marcus Pracht

78

80

158

3. Sam Aaron Uebele / Christian Sommer

79

81

160

HERREN Brutto

4. Axel Krippschock / Benjamin Kunzmann

76

85

161

5. Wolf-Rouven Dannenmann / Marc Schmidt

82

86

168

6. Klaus Büchele / Enrico Moretti

83

95

178

7. Felix Weiß / Patrick Ganobis

90

89

179

8. Maximilian Pracht / Christopher Ewertowski

88

95

183

Netto: 1. Sabine Windmüller / Sieglinde Keller

29

40

69

2. Thomas Lidle / Rolf Krumrey

38

27

65

66


Turnier | Oster-Vierer 2014

»Oster-Vierer 2014« ERGEBNISSE

Total

Brutto 1. Nick Conrad / Krippschock Axel

38 Brutto

2. Appolt Marcel / Appolt Paul

32 Brutto

3. Locher Florian / Locher Günther

31 Brutto

Netto: 1. Appolt Marcel / Appolt Paul

47 Netto

2. Weiß Felix / Ivic, Zeljko

45 Netto

3. Maier Thomas / Maier Elke

45 Netto

4. Locher Florian / Locher Günther

42 Netto

5. Ganobis Patrick / Ganobis Yvonne

41 Netto

6. Neumann Siegfried / Reinhardt Klaus

40 Netto

7. Braun-Rösch Angela / Rösch Rainer Georg

39 Netto

67


Golfakademie „Golf-in-Balance“


Akademie | News

recht zu erhalten. Sicherlich fragen Sie sich, was über den Jahreswechsel in der Akademie passiert ist, worüber wir Sie gerne informieren möchten.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

Standort Heilbronn

Im Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe hat sich sowohl im personellen Bereich als auch im Bereich Driving Range einiges verändert. Nochmals danke an Nicolas Zim-

70

nach einem sehr milden Winter freuen wir

mermann für seine hervorragende Arbeit.

uns all unsere Schüler wieder im neuen

Das Team wurde durch Nick Conrad aufge-

Jahr zum Unterricht begrüßen zu können.

stockt, der mit seiner langjährigen Erfah-

Viele von Ihnen haben das Wetter ausge-

rung das Team hervorragend ergänzt. Nick

nutzt und durch den Winter hindurch trai-

ist seit Februar auf der Anlage und wir

niert. Dafür bedanken wir uns recht

freuen uns ihn bei uns begrüßen zu dürfen.

herzlich.

Unter anderem hat Nick auf der Challenge

Aufgrund der trotzdem sehr niederschlags-

Tour gespielt und unseren Head Professio-

reichen Tage im Winter war es uns leider

nal Marc Delmas während seiner Amateur-

nicht immer möglich für ausreichend Bälle

zeit betreut. Nick wird sich dieses Jahr um

zu sorgen, jedoch war es bis auf wenige

die Seniorenmannschaft um Kapitän Hel-

Ausnahmen möglich den Unterricht auf-

mut Ritter kümmern.


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Auch auf der Driving Range hat sich im

Schüler in den letzten Stunden im Unter-

Ausscheidung den Einzug in das Finale im

Frühjahr einiges getan. Abgesehen von

richt an Korrekturen bekommen haben. Die

Jugendmannschaftspokal im 18- und im 9-

den neuen Bällen, die seit April auf der

Ausstattung ist in allen Akademien auf dem

Loch-Wettbewerb geschafft hat. Die Her-

Range verfügbar sind, haben wir mehrere

neuesten Stand, sodass auch von der tech-

ren-, Damen- und Mid-Amateur-Mann-

neue Ziele für Sie aufgestellt, die gerne an-

nischen Seite her der gewohnte Unterricht

schaft wurden von unserem Head Profes-

gespielt werden dürfen. Weitere Verände-

gegeben und erwartet werden kann.

sional Marc Delmas betreut. Die Jugend-

rungen werden dieses Jahr noch folgen.

mannschaft wurde von Marc Delmas und Erfolge durch unser Training

Golf in Balance im Markt

der Anschlusskader von Nicolas Zimmermann trainiert.

Durch Aufbauarbeit und Training im JuGolf in Balance gibt es seit diesem Jahr an

gend- und Leistungssport konnten wir mit

Durch das Ausscheiden von Nicolas Zim-

6 Standorten. Neben Friedrichsruhe,

den Mannschaften des GC Heilbronn-Ho-

mermann wird im Jahr 2014 Sebastian

Schloss Breitenburg und Semlin am See

henlohe e.V. einige Erfolge verbuchen. Die

Kübler seinen Part in der Jugendarbeit

sind nun mit dem Steigenberger Resort

1. Herren- sowie die 1. Damenmannschaft

übernehmen. Der Anschlusskader wird

Hamburg-Treudelberg, Büsum und Golf am

haben im Jahr 2013 Vereinsgeschichte ge-

dieses Jahr gemeinsam mit der Jugend-

Heerhof bei Hannover drei neue Anlagen

schrieben mit dem jeweiligen Aufstieg in

mannschaft trainieren und von beiden Trai-

hinzugekommen, die Golf in Balance das

die Regionalliga, die dritthöchste Spiel-

nern zur selben Zeit unterrichtet.

Vertrauen schenken. Damit ist Golf in Ba-

klasse Deutschlands, in der der Verein noch

lance in Deutschland zum Marktführer ge-

nie zuvor gewesen war. Auch die Mid-Ama-

Vielen Dank hier an die Kapitäne und Spie-

worden. Für Sie heißt das, dass sie in

terure haben mit dem Aufstieg in die 1.

ler in das in uns gesetzte Vertrauen und für

gewohnter Qualität auch im Urlaub Golfun-

Liga Baden-Württemberg ebenfalls Ver-

die außerordentliche Leistung in der ver-

terricht nehmen können. Da die Professio-

einsgeschichte geschrieben. Hervorzuhe-

gangenen Saison.

nals alle miteinander kommunizieren,

ben ist auch unsere Jugendmannschaft,

wissen Sie auch, falls gewünscht, was Sie als

die mit dem Gruppensieg in der regionalen 71


Akademie | News Erster Leistungsstützpunkt für

worden und gemeinsam mit Patrick Emery

kann bei uns der richtige Schläger in einem

Golf in Balance

vom GC St. Leon-Rot insgesamt 14 männ-

Fitting angepasst werden. Fragen sie bei

liche Jugendliche der Golfclubs Heilbronn-

unseren qualifizierten Professionals nach.

Durch das gemeinsame Engagement des

Hohenlohe,

Stuttgart

Des Weiteren haben wir mit der Firma Edel-

Golfclubs und unseres Head Professionals

Solitude, und Tiefenbach, dieses Jahr auf

metall einen weiteren Partner gefunden,

Marc Delmas ist es gelungen, Leistungs-

Lehrgängen im In- und Ausland, sowie bei

der im sehr exklusiven Schlägerbereich alle

stützpunkt des Baden-Württembergischen

regionalen Turnieren betreuen wird.

möglichen Variationen kombinieren kann.

St.

Leon-Rot,

Golfverbandes (BWGV) zu werden. Der erste Spieler aus eigenen Reihen, der in der

Für einen Fitting-Termin kontaktieren sie Golf in Balance, NIKE und Edelmetall

Leistungsstruktur des BWGV berücksichtigt

bitte einen unserer Professionals, da dieser etwas Vorlauf benötigt.

wird, und somit den Sprung unter die bes-

Mit unserem Partner, der Firma NIKE,

ten 12-14-jährigen Spieler im Ländle ge-

haben wir auch dieses Jahr wieder ein au-

Zum Abschluss wünschen wir Ihnen eine

schafft hat ist Paul Appolt, der seit Oktober

ßerordentlich breites Spektrum an Schlä-

erfolgreiche Saison 2014 und freuen uns

2013 im Leistungskader I des BWGV inte-

gern zum Testen zu bieten. Die neue

auf Ihren Besuch an einem unserer Stand-

griert ist. Er wird durch Marc Delmas be-

Auflage der Covert-Serie ist außerordent-

orte.

treut, der Dank seiner Qualifikationen,

lich einfach zu spielen und hat sich zum

Leistungsstützpunkttrainer des BWGV ge-

Vorjahr enorm verbessert. Für jeden Spieler

Ihre Golfakademie

DiE S ee Le d a Rf b a U me L n. ALLes a ND e Re n iCht . MODEHAUS FRANK Hermann K. Frank Inh. Claudia Brunner Postraße 59 74613 Öhringen Tel. 07941-33358 www.modehaus-frank.de

72

ich bin gern bei


Gran Performer. Das neue S-Klasse Coupé. Ab 27. September bei AssenheimerMulfinger.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,3-9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 242-219 (g/km). Diese Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugen. Anbieter: Daimler AG, Mercedesstr. 137, 70327 Stuttgart.

Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Südstraße 40, 74072 Heilbronn, Telefon 07131 968-0, Fax 07131 968-111 Haller Straße 60, 74613 Öhringen, Telefon 07941 9114-15, Fax 07941 9114-22 info@assenheimer-mulfinger.de, www.assenheimer-mulfinger.de


Akademie | Pro Tipp Barbara Eisner

»Wer zusammen mit Anderen Sport treibt, fühlt sich besser und erhöht somit auch seine Leistung« „Schweinehund-Golfer“ in uns keine Lust

kennen noch niemanden, würden aber

hat, ist es doch der gemeinsame Termin,

gerne Gleichgesinnte treffen? Sie sind al-

der dafür sorgt, dass man zum Training er-

leine oder zu zweit und würden gerne am

scheint.

Gruppentraining teilnehmen?

Oft sagen mir Schüler, dass ihnen eine

Ich helfe Ihnen die geeignete Gruppe für

Stunde Einzelunterricht zu lange ist. In

Sie zu finden! Sprechen Sie mich jederzeit

us diesem Grund möchte ich

einem Gruppen-Golftraining kann sich der

auf der Anlage an, rufen Sie mich unter

Ihnen einen kleinen Einblick

Golflehrer nur eine bestimmte Zeit mit

Mobil 0170-4816573 an oder schicken Sie

in die Vorteile des Gruppen-

einer Person beschäftigen. Danach hat der

mir eine E-Mail an

trainings vermitteln.

Schüler Zeit sich zu regenerieren, das Er-

barbara.eisner@golf-in-balance.de!

A

lernte zu üben, neue Probleme zu entde-

Ein großer Pluspunkt des Gruppentrainings

cken und dies dann nochmal mit dem Pro

Die Termine können innerhalb der Gruppe

ist das gemeinsame Lernen mit Anderen.

zu besprechen.

individuell vereinbart werden. Sinnvoll wäre eine Trainingseinheit pro Woche in

Häufig hilft es zu sehen, dass andere auch ihre Probleme haben, die einzelnen Bewe-

Speziell bei Anfängern, bei allen Bereichen

einem Zeitraum von einem bis sechs Mo-

gungen umzusetzen oder zu verändern.

des kurzen Spiels und der Spieltaktik gibt

naten. Bei vier Personen liegt der Preis pro

Allerdings motiviert es auch, wenn man

es viele Inhalte, die der Golflehrer in der

Person je 60-Minuten-Einheit bei 20 Euro!

sieht, dass ein Mitstreiter erst Schwierigkei-

Gruppe vermitteln kann. Ich würde mich freuen mit Ihnen gemein-

ten hatte und dann erfolgreich ist. Den Varianten des Gruppentrainings sind

sam zu trainieren,

Ein weiterer Aspekt in der Gruppe ist, dass

keine Grenzen gesetzt. Sie sind zwei Ehe-

man auf diese Weise auf jeden Fall einmal

paare? Vier Freunde, die immer zusammen

mit sportlichen Grüßen

in der Woche übt. Auch wenn der kleine

spielen gehen? Oder ganz neu im Club und

Barbara Eisner

74


»Teamaufstockung bei der Golfakademie« Meine bisherigen Stationen: 1983 - 1985 Golfclub Murhof, Frohnleiten, Steiermark 1986 Die Golf-in-Balance Akademie im Club hat einen Nachfolger für Nico Zimmermann in

zentrum, Bad Ischl,

Form eines „reiferen“ (gemeint ist das Alter) Golf Professionals gefunden: Mich! Ja, mich gibt es seit über 50 Jahren (keine näheren Angaben) auf dieser Welt: Das Licht

Oberösterreich 1987 - 1988 Golf & Country Club Gut

der Welt habe ich in Argentinien zum ersten Mal erblickt, jenem Land, dem ich unter

Altentann, Henndorf am

anderem auch das Erlernen des Golfspiels zu verdanken habe. Den Beruf habe ich Anfang der 80er Jahre im Golfclub Murhof, in der Steiermark, gelernt. Nach 13 Jahren Aus-

Wallersee, Salzburg 1989 - 1993 Head-Pro Golf Club Neu-

übung dieses Berufes in der Alpenrepublick, wechselte ich Mitte der Neunziger nach

siedlersee, Donnerskirchn,

Karlsruhe. Nach weiteren elf Jahren in Deutschland und sieben in Spanien (Valencia), nehme ich erneut mit großer Freude die neue Herausforderung an, wieder in BadenWürttemberg tätig zu werden.

Franz Leimer Golfleistungs-

Burgenland 1994 - 1995 European Challenge Tour 1995 - 1999 Head-Pro Golfclub Hofgut Scheibenhardt, Karlsruhe

Besonders große Freude bereitet mir, mit Kindern aller Altersgruppen und mit Jugendlichen zu trainieren und mein Wissen und meine Erfahrung an meine Schüler zu übermitteln!

2000

Head-Pro Golfclub Schlosspark Machern bei Leipzig

2001 - 2006 Head-Pro Golfpark Bach-

Erreichen kann man mich unter meiner Handynummer: 0151-5005 6006 oder per E-Mail: nick.conrad@golf-in-balance.de

grund, Worfelden, Hessen 2008 - 2013 Pro Club de Golf Escorpiòn,

Ich freue mich auf Sie!

Valencia, Spanien

Ihr Nick Conrad 75


Akademie | Spieltaktik

Spieltaktik Bahn 2 Friedrichsruhe

Bei dieser Bahn ist die größte Gefahr das Wasser auf der linken Seite und das Gefälle der Bahn von rechts nach links. Wenn man jedoch einige Dinge beachtet, kommt das Wasser zu keinem Zeitpunkt ins Spiel.

Herrenabschlag: Spielen Sie Ihren Abschlag auf die sichere rechte Seite. Als Ziel eignet sich hierfür die 100 Meter Marke auf der rechten Seite der Bahn. Damenabschlag: 0

Orientieren Sie sich an der Tee Box, diese zeigt auf die rechte Seite des Fairways und somit genau auf den Pfosten der 100 Meter

1

Marke an der rechten Seite.

Wenn Ihr Abschlag vor oder an der Erhöhung an der linken Seite des Fairways liegt, also zu Beginn des Wasserhindernisses dann können Sie Ihren zweiten Schlag in Richtung des vorgelagerten Bunkers auf der rechte Seite spielen. Von dort aus haben Sie die beste Möglichkeit das Grün anzuspielen.

Wenn Ihr Abschlag länger ist und Sie das Grün mit dem zweiten Schlag nicht erreichen können, dann spielen Sie über den vorgelagerten Bunker auf der rechten Seite und Ihr Ball hat die Chance von dort aufs Grün zu rollen.

76

394 m

388 m

348 m

348 m


Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

Spieltaktik Bahn 3 Friedrichsruhe

Dieses Par 3 ist für die Herren 120 m und für die Damen 105 m lang. Wenn Sie diese Längen im Flug nicht erreichen können, haben Sie die Möglichkeit Ihren Ball zwischen den beiden Bunkern hin durch zu spielen.

Zielen Sie vom Abschlag aus auf den angepflockten Baum hinter dem linken Bunker. Kommt Ihr Ball dann vor dem Grün auf, wird er durch das leichte Gefälle von links nach rechts auf das Grün rollen.

128 m

120 m

120 m

105 m


Vermischtes | Regelteufel | Dr. Flor Hampe

REGELTEUFEL „TiefesZähler Der Rough und seine tückischen Folgen”

Abschlag in fast gleicher Entfernung in das-

sich beide gelassen zu und gingen nochmals

selbe hohe, dichte Rough. Ihre daraufhin an-

den Spielverlauf der Bahn 17 durch, da ein

gekündigten

Mitspieler das Weiterspielen mit dem „Provi-

provisorischen

Bälle

(R27-2/Verfahren) lagen dann Mitte Fairway.

sorischen“ nicht für regelkonform hielt und hatten dabei auch Zuhörer. Es wurde ein-

S. ging sofort ins Rough. J. wollte im dichten

dringlich nachgefragt, ob J. tatsächlich seinen

Rough auch wegen der Zecken nicht suchen

provisorischen Ball weitergespielt habe. J. be-

und wartete an seinem „Provisorischen“ und

jahte mit dem Hinweis, dass er seinen ur-

rief S. zu, dass er seinen Ball aufgebe und sah

sprünglichen Ball bereits aufgegeben hatte.

dabei, wie dieser nach wenigen Schritten im

“Leider falsch“ erhielt er zur Antwort. Es folgte

Rough unversehens auf einen Ball trat, der

ein Hin und Her, was denn nun richtig sei und

sich dabei etwas seitlich wegbewegte. An

letztlich wollten es alle genau wissen und gin-

den aufmarkierten Initialen (R 6-5) identifi-

gen zur Spielleitung (SL), welche die unter-

zierte S. ihn als seinen eigenen. Die Lage war

schiedliche Regelauslegung

Heute hat sich unser Regelteufel ins dichte

zwar schlecht, aber er wollte es versuchen.

biegen“ sollte. S. blieb außerdem bei seiner

Rough gesetzt, um zu sehen, ob zwei Spieler

Bei Einnahme seiner Standposition spürte er

Meinung, dass ein im Rough bewegter Ball

in ausgelegte Regelfallen stolpern.

nochmals einen anderen Ball unter seinem

nicht exakt an die ursprüngliche Stelle zu-

Schuh. Der Ball gehörte J. Dieser ließ ihn sich

rückgelegt werden könne und er richtig vor-

Für S. und seinen Freund J. verlief das Turnier

zuwerfen, er hatte ihn ja bereits aufgegeben.

gegangen sei.

optimal. Ihre Mitspieler im Flight waren ru-

S. gelang der Schlag aus dem Rough und J.

hige Zeitgenossen. Durch zügiges Spiel

spielte seinen provisorischen Ball, unter Pro-

Die Spielleitung hörte sich den Sachverhalt

waren sie am Abschlag 17 aufgelaufen und

test eines Mitspielers, weiter. Der Vorschlag,

von S. und J. an und entschied, dass beide

hatten so Zeit ihren bisherigen Score zu zäh-

einen Regelball zu spielen (R3-3) wurde von J.

Spieler zu disqualifizieren sind.

len. Eins unter für S. und 2 unter für J. Das

abgelehnt. Mit 3 weiteren Schlägen lochten

sollte für das Unterspielen hinhauen, waren

beide ein und notierten eine 5 für S. eine 6 für

S. und J. forderten eine Begründung für eine

doch die Bahnen 17 und 18 nur mittelschwer

J. Die 18. Bahn verlief problemlos. Die Scores

solch schwerwiegende Entscheidung:

eingestuft. War es die Wartezeit oder nachlas-

wurden verglichen und unterschrieben abge-

J. hatte zwar seinen Ball bereits aufgegeben,

sende Konzentration, beide schlugen ihren

geben (R6-6a/b). Auf der Terrasse prosteten

bevor S. im Rough nach seinem eigenen Ball

78

„zu-Recht-


zu suchen begonnen hatte. Als S. aber bei

ist. S. hat dies nicht getan (R18-2a).Aus einem

J’s Regelsituation war eindeutig. Er hatte

Einnahme seiner Standposition nochmals auf

bewegten und nicht zurückgelegten Ball re-

falsch weitergespielt, obwohl sein ursprüng-

einen Ball trat, der sich als J’s Ball heraus-

sultieren 2 Strafschläge. Eine zusätzliche

licher Ball nicht verloren war und korrigierte

stellte, war dieser Ball noch nicht verloren

Strafe für das Weiterspielen vom falschen Ort

seinen Fehler nicht vor dem nächsten Ab-

und weiterhin im Spiel und auch die 5-Minu-

(R20-7) bleibt hingegen straflos. S. hatte sich

schlag.

tenfrist (R 27-1c) war noch nicht abgelaufen. J.

für Loch 17 eine 5 anstatt einer 7 (die 2 Straf-

S. wurde zum Verhängnis, seine Strafschläge

hätte jetzt den von S. gefundenen Ball nach

schläge!) notiert und reichte dadurch ein zu

nicht mitnotiert zu haben.

Regel 28 für unspielbar erklären können (R

niedriges Spielergebnis ein (R 6-6d). Seinem

28a,b,c),da er aus dem Rough ja nicht spielen

Einwand, dass im tiefen Rough der Ball ohne-

Die fettgedruckt hervorgehobenen Regeln

wollte. Seinen provisorischen Ball hätte er

hin nicht exakt an die ursprüngliche Stelle zu-

sollen nicht abschrecken, sondern zum Nach-

aufgeben müssen (R 27-2c). Da er mit ihm aber

rückgelegt werden könne, ließ die SL nicht

lesen in den Offiziellen Golfregeln 2012-15

seine Runde fortsetzte, spielte er einen fal-

gelten. Die R 20-3b und c sagt in diesem Fall

ohne lange Suche anregen.

schen Ball (R 15-3b) und weil er diesen Fehler

aus, dass der Ball dann an die nächste, mög-

auch nicht vor seinem Abschlag an Fairway

lichst ähnliche Lage, nicht näher zum Loch,

Für die neue Saison wünsche ich weiterhin

18 korrigierte und sich so einen großen Vor-

hinzulegen ist. Das hat S. unterlassen. Ent-

„Schönes Spiel“.

teil verschaffte, musste er disqualifiziert wer-

täuscht diskutierend gingen beide auf die

den.

Terrasse zurück. “Schade nur, dass ich auf Dei-

Dr. F. Hampe

nen Ball getreten bin, ansonsten, hättest Du

Spielleiterin/Platzrichterin des BWGV

S. war fassungslos, dass auch er disqualifiziert

mit 1 Strafschlag den Provisorischen weiter-

wurde, hatte er doch nichts mit der Spielsi-

spielen können und die Disqualifikation wäre

tuation von J. zu tun. Er war zwar auf J’s Ball

Dir erspart geblieben“.

beim Einnehmen seiner Standposition getreten. Aber das ist straflos (R18-4). Bei der Suche

„Ich war eben nicht clever genug. Hätte ich

trat er aber auch auf den eigenen Ball (R18-2a),

einen Schlag mit dem Provisorischen ge-

der sich dabei noch geringfügig wegbe-

macht - (R27-2b) -„bevor“- Du auf ihn getreten

wegte. Der Ball lag somit nicht mehr an seiner

bist, wäre er zum Ball im Spiel geworden“, da

ursprünglichen Stelle. Die Regel verlangt

er näher zum Loch lag als der ursprüngliche

aber, dass ein so bewegter Ball zurückzulegen

Ball. 79


Greenkeeper Ecke

Warum sind die Abschläge so eng gesteckt! grenzungen durch die Außenseiten von

einfach durch die Verkleinerung den Zeit-

zwei Abschlagmarkierungen bezeichnet

raum zur erneuten Nutzung verlängert

werden. Ein Ball befindet sich außerhalb

und geben dem Gras optimale Bedingun-

des Abschlags, wenn er vollständig außer-

gen zum Nachwachsen. Gerade bei den

halb liegt.

kleineren Abschlagköpern ist die gewonnene Zeit wichtig. In der Regel wird die Ab-

Man sieht, es gibt keinerlei Vorgabe über

schlagposition in der Saison 2-3 Mal in der

die Dimensionen der Abschlagfläche.

Woche gewechselt und das Gras benötigt

mmer wieder beklagen sich Spieler, dass

Warum nutzen dann die Greenkeeper nicht

ca. 4-5 Wochen zur Regeneration.

die Abschlagsmarkierungen zu dicht ge-

die ganze Breite des Abschlagskörpers,

steckt sind und sie sich durch die Kugeln

wird man sich wohl als erstes fragen! Die

Was kann nun der Spieler tun, um es ange-

behindert fühlen! Das wollen wir gerne

Erfahrung zeigt, dass eine Abschlagsfläche,

nehmer zu haben? Unser Tipp: Setzen Sie

etwas aufarbeiten und beginnen mit der

wenn diese größer gesteckt ist, zwar nicht

Ihr Tee einfach einen Meter weiter nach

offiziellen Erklärung „Abschlag“ aus dem

so intensiv, aber doch in ihrer ganzen

hinten, dann sind sie noch immer auf dem

Regelwerk:

Breite von den Spielern in Anspruch ge-

regelgerechten Abschlagskörper, aber die

nommen und damit abgenutzt wird. Der

Kugeln stören überhaupt nicht. Und ganz

„Abschlag“ ist der Ort, an dem das zu

Wechsel der Abschlagsposition und die

ehrlich, bei einer Spielbahn von über 300

spielende Loch beginnt. Der Abschlag ist

Maßnahmen zur Regeneration der Rasen-

m kann der eine Meter auf dem Abschlag

eine rechteckige Fläche, zwei Schläger-

fläche sind daher genauso häufig notwen-

nicht wesentlich die benötigte Schlagzahl

längen tief, deren Vorder- und Seitenbe-

dig wie bei kleineren Flächen! Wir haben

für die Bahn beeinflussen!

I

80


Unsere Greenkeeper Von links nach rechts: Klaus Bortt, Gheorge Cazimir, Florian Dietz, Andrea Ruscheinsky-Geiger, Bernd Käppler, Matthias Schieber, Petra Ruscheinsky, Rolf Herbst

Formensprache USM Möbelbausysteme formulieren außerdem die Haltung einer Arbeitsweise.

Fragen Fragen S Sie ie na nach ch d detaillierten et aillier ten U Unterlagen nterlagen beim beim a autorisierten utorisier ten F Fachhandel. achhandel.

Fr. B r eu ninger G mbH, Verrenberger Weg 27 74613 Öhringen, Mobil 0151 42257010 info@breuninger 24.de, w w w.breuninger 24.de

81


Verschiedenes | Dr. med. Helmar Hanselmann

Zecken, eine Gefahr für Golfer

N

ach dem milden Winter besteht

Es entwickelt sich dabei an der Stich-

teren Menschen werden beschrieben.

stelle eine stark juckende Rötung. Eine

Eine ursächliche Heilung bei dieser Erkran-

Antibiotikatherapie ist dann dringend

kung ist nicht möglich!

notwendig.

Borreliose, verursacht durch eine Spiro-

ein stark erhöhtes Risiko für Krankheiten, die durch Zecken

chäte (schraubenförmige Bakterie), kann 3. Zecken sind nach Ihrer Entdeckung auf

eine Multiorgankrankheit verursachen, z.B.

übertragen werden.

der Haut sofort mit einem Scherenschlag

eine schwere chronische Gehirnentzün-

Maßnahmen gegen Zecken und Impfun-

(Nagelschere) auf Hautniveau vom Be-

dung, eine Herzmuskelentzündung, eine

gen gegen die Frühsommer-Meningoen-

troffenen zu entfernen.

Augenentzündung, chronische schwere

cephalitis (FSME) werden angeraten.

Entzündungen der Gelenke mit GelenkerKEINE Manipulation mit den Fingern oder

1. Zwei Injektionen (Encepur) zur Grundimmunisierung

im

güssen werden beschrieben.

Fingernägeln an der Zecke! Zeckenreste können am folgenden Tag vom Arzt ent-

Schutz vor Zecken:

Abstand von 1-3 Mona-

fernt werden.

Geschlossene Kleidung, keine kurzen

ten, Dritte Impfung

Baden-Württemberg ist FSME-RISIKOGE-

Hosen!!!

nach 9-12 Monaten.

BIET – neben Bayern und Nordhessen!

Alle 3-5 Jahre eine

FSME (Frühsommer-Meningoencephalitis)

Keine Ballsuche in hohen Gräsern, beson-

Auffrischungsimp-

ist eine Hirnhaut- und Gehirnentzündung,

ders gefährlich nach Regenfällen, da die

fung.

kombiniert mit einer evtl. Entzündung des

Zecken sich dann an hohen Grashalmen

Rückenmarks, verursacht durch den Virus,

aufhalten.

den die Zecke durch einen schmerzlosen

Abends nach dem Duschen die Haut absu-

2. Borrelien können gleichzeitig durch die Zecke übertragen werden.

Stich in die Haut überträgt. Dauerschäden

(Lähmungen)

chen. Bei Kindern besonders auch den behaarten Kopf kontrollieren.

bleiben häufig bei den Betrof-

Da Zeckenstiche schmerzlos sind, werden

fenen zurück. Todesfälle bei äl-

sie auf der Haut nicht sofort entdeckt. Die hier gemachten Angaben entsprechen teilweise den aktuellen Stiko-Empfehlungen.

Dr. med. Helmar Hanselmann

82


Friedrichsruher Kulinarium „Kein GenuĂ&#x; ist vorĂźbergehend, denn der Eindruck, den er zurĂźckläĂ&#x;t, ist bleibend.“ (Johann Wolfgang von Goethe) Verbringen Sie mit uns einen einmaligen Sommerabend! Am 17. August, von 17 bis 22 Uhr, erwarten Sie kulinarische Highlights: Ob kĂśstliche Kreationen befreundeter SternekĂśche und KĂźchenchefs oder erlesene Genuss- und Weinangebote von verschiedenen Partnern. Wir zeigen Ihnen nicht nur die Sterne am Himmel, sondern bringen Sie Ihnen sprichwĂśrtlich auf den Teller. FĂźr Unterhaltung ist bestens mit Live-Musik gesorgt. Wir freuen uns, u.a. folgende GastkĂśche zu begrĂźĂ&#x;en: Alessandro Pape, Heiko Niederer, Thomas Martin, Paul Stradner ... Weiterhin werden Otto Gourmet, das Hofgut Hermersberg, Vahlrona und Caviar House & Prunier vertreten sein. In unserem Arrangement sind enthalten: Schaukochen der SternekĂśche und KĂźchenchefs KĂśstlichkeiten an den Genussinseln alle begleitenden Getränke, mit UnterstĂźtzung unserer befreundeten Winzer Live-Musik Preis pro Person 179 Euro Veranstaltungsort: Veranstaltungsbeginn:

Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe 17.00 Uhr

Bildquelle „Marc Weigert“

Ihr Umzug mit den TĂźpfelchen auf dem U!

ș/&312*7Ų$" ș*7Ų$"&*)1"/ șŲ/,Ȓǔ"%ņ/!"+2*7Ų$" ș/,'"(12*7Ų$" șÀ"/0""2*7Ų$"

șņ"))$"/2+$ ș(1"+)$"/2+$ ș$"/,5"+ȥ")#Ȓ1,/$"

Ç˝Ų01 * Ç”,Ç˝ Č˜Č’ÇœÇ™Ç•ÇœÇ› "&)/,++ ")ǽǿÇ•ÇœÇ–Ç˜Ç–ČĄÇ–Ç•Ç•Ç–Č’Ç–Č˜444Ç˝2*72$Ç˝%+

83


Quintessenz

nige und bei gutem

Quintessenz – eine Zusammenfassung des Wesentlichen

Wetter Viele. Da wird jede Disposition von Einkauf und Personal-

Neulich saß Harry Weber (Name geändert; Anm. d. Red.) nach einer

einsatz zu einer Wette. Mit unmittelbarer Konsequenz für Gewinn

starken Golfrunde in unserem Clubrestaurant und ließ es sich gut

oder Verlust. Der Gastronom muss die (fixen) Kosten des Personals,

gehen. Er ist dort Stammgast. Ihn begeistert immer wieder der

der Pacht, Reinigung und Energie schultern. Bei 120 angemeldeten

weite Blick auf die Spielbahnen und den Horizont. Die Stimmung

Turnierspielern ist das kein Problem. Bei nur wenigen Gästen eine

trägt ihn in einen wohligen Dämmerzustand. Die Augen hat er halb

große Sorge.

geschlossen.

Harry beklagt, dass zu viele seiner Golffreunde diese Zusammen-

Er ist sehr zufrieden, dass sich der Club in den letzten Jahren so po-

hänge nicht sehen. Sie erwarten zügigen Service, ihr Leibgericht

sitiv entwickelt hat. Eine in der Region einmalig schöne Anlage mit

(mit dem berühmten Kartoffelsalat) und natürlich die Best-price-

27 Spielbahnen, optimalen Trainingsmöglichkeiten und einem

Garantie. Apropos Preise: Harrys Freunde spielen nur mit Titleist

attraktiven Clubhaus. Harry mag dessen Atmosphäre. Ihm gefällt

Pro V1C. Verrückte Welt.

der klare Stil der Einrichtung und die Großzügigkeit des Raumes.

Man isst und trinkt sehr gut bei den Qasis. Natürlich vermissen ei-

Er weiß, dass einige seiner Freunde es gern etwas gemütlicher hät-

nige ihr Leibgericht und andere Omas Kartoffelsalat. Seit dieser Sai-

ten. Aber allen kann man es nicht recht machen.

son gibt es häufig ein Tagesgericht, eine wechselnde Wochenkarte

Das gilt leider auch für die Gastronomie. Harry weiß aus seiner Stu-

und natürlich eine Stammkarte. Die Qasis sind engagierte und

dentenzeit als aktiver Gastronom, dass es sich dabei um eine be-

sympathische Partner. Sie geben sich größte Mühe uns Golfspieler

sonders anspruchsvolle Form der Dienstleistung handelt. Jeder

und die externen Gäste zufriedenzustellen. Sie verdienen unsere

Gast hat seine individuelle Vorstellung davon, was er essen

Anerkennung und Unterstützung.

möchte, wie es schmecken soll und was es kosten darf. Der Gas-

Harry beschließt, nochmal mit seinen Freunden zu reden. Er muss

tronom muss 6 Tage in der Woche verfügbar sein. Wochenenden

sie davon überzeugen, dass zum Golfspielen auch ab und zu die

und Feiertage gibt es nicht.

Geselligkeit im Clubhaus gehört. Und sei es nur der rasche „Latte

Ein Golfclub-Restaurant zu führen, ist noch schwieriger. In den Win-

Macchiato“ an der Bar.

termonaten spielen nur Einzelne Golf, bei schlechtem Wetter We84

(Verfasser unbekannt)


Jeder hat individuelle W端nsche und Bed端rfnisse und seine eigene Ordnung. Wir haben das passende System. bulthaup b3 passt sich Ihren Vorstellungen an, immer und immer wieder.

Gerd Lock GmbH Bildungscampus 3 74072 Heilbronn Tel. 07131 6441344

www.gerdlock.bulthaup.de

85


Quintessenz | Rezept

Wiener Schnitzel mit lauwarmen Kartoffel-Rucola-Salat Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Zubereitung 1 Std. FÜR DIE WIENER SCHNITZEL

1. Die Kalbsschnitzel zwischen zwei geölten Frischhaltefolien-Blättern flach klopfen und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

8 dünne Kalbsschnitzel aus der Hüfte 65g Öl zum Plattieren Salz, Pfeffer 80g Mehl

2. Mehl, Eier und Paniermehl jeweils in tiefe Teller geben. Das Ei mit Milch verquirlen. 3. Die Schnitzel vorsichtig in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in dem Paniermehl wenden, ohne diese zu fest anzudrücken.

2 Eier 200 g Paniermehl 1 EL Milch 50 g Butter FÜR DEN KARTOFFEL-RUCOLA-SALAT 1 Kg festkochende Kartoffeln Salz

4. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Schnitzel darin zuerst auf der einen Seite goldgelb backen. Wenden, gegebenenfalls etwas Fett zugeben, und das Fett durch eine leichte Vor- & Rückwärts-Bewegung der Pfanne über die Schitzel "schwappen" lassen. Zusätzlich das heiße Öl immer wieder mit dem Löffel über die Panade geben, bis sie goldbraun sind. Die Schnitzel auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und ggf. warm halten. Vor dem Servieren die zerlassene Butter darüber geben.

1 kleine Zwiebel 1 EL Öl 350 ml Geflügelbrühe 3 EL Weißweinessig 1-2 TL Senf schwarzer Pfeffer 1 Prise Zucker 120 g Rucola 12 Kirschtomaten 86

5. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und kochen. Währenddessen die Zwiebeln schälen, würfeln und mit dem Weißweinessig, Öl, Brühe, Senf und den Gewürzen mischen. 6. Die gekochten Kartoffeln abgießen, abschrecken und direkt mit in das Dressing geben. Nun vorsichtig die Kirschtomaten unterheben. Zum Schluss kurz vor dem Servieren den Rucola über den Salat geben. Den Salat mit dem Schnitzel anrichten. Guten Appetit!


87


Vermischtes | Pro-Shop Neues Spiel - Neues Glück

Herzlich willkommen im Pro Shop!!

Das Sporthaus Saemann begrüßt alle begeisterten Golfspieler im Golfclub HeilbronnHohenlohe für die Saison 2014.

Unser Team Ute Hoffmann, Regine Losberger und Nicole May

Wir freuen uns, Ihnen die neuen Frühjahrs- und Sommerkollektionen der führenden Textilfirmen im Golfbereich zu präsentieren. Lassen Sie sich von den faszinierenden Farben und Trends der Golfmode inspirieren. Wir helfen Ihnen gerne das neue Golf-Outfit auszusuchen.

Wie Sie es bereits von uns gewohnt sind, wollen wir Sie auch in dieser Saison wieder mit unseren Serviceleistungen überzeugen:

Custom-Fitting

Nutzen Sie unsere Zusammenarbeit mit der Golfschule um sich Ihre Golfausrüstung ganz individuell auf Ihren persönlichen Schwung abstimmen zu lassen. Wir haben Fitting Carts der Firmen im Fitting Center von bereitgestellt.

Unser Team Ute Hoffmann Regine Losberger

Caddy-Service Gibt es ein Problem mit Ihrem Caddy??? Nutzen Sie unseren Caddy-Service, damit Ihr „Golf-Auto“ Sie nicht im Stich lässt.

Nicole May Tel.: 07941-9208-20

Active Card  Mit unserer Kundenkarte bieten wir Ihnen einen zusätzlichen Service an:

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10:00 bis 19:00 Uhr

 Bonusvergütung bis zu 4% pro Jahr  Geburtstagsrabatt  Auswahlen  und vieles mehr…

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wir würden uns freuen, Sie im neuen Pro Shop begrüßen zu dürfen, um Ihnen die Neuheiten der Golfsaison persönlich vorzustellen.

Ihr Pro Shop-Team

88


USA Harley-Reisen 2015

Der Regio Verlag Schwäbisch Hall gratuliert dem Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe zum 50-jährigen Jubiläum.

Reisetermine 2015: Florida Kalifornien Rocky Mountains Canyons Baja California / Mexiko

26. Februar - 10. März 23. April - 10. Mai 04. Juli - 19. Juli 05. September - 20. September 07. November - 22. November

Änderungen vorbehalten

Preise und Nähere Informationen unter: +49 (0) 791 5 38 64 | info@wheelies.de | www.wheelies-motorradreisen.de

2015 2015 2015 2015 2015


SCHWEIKERT


MIT KÖPFCHEN UND GEFÜHL ZUM SIEG Leidenschaftliche Experten – das sind die Pros auf dem Platz. Egal ob auf der Driving Range, auf dem Green oder im Bunker: Sie spielen mit genauso viel Herz wie Verstand. Wie auch für den Spieler beginnt bei Berner jeder Tag mit neuen Aufgaben, neuen Herausforderungen, neuem Alltag. 9.000 Mitarbeiter. 60.000 Artikel. Internationale Logistikkette. Kurzum: ein europaweit führendes Direktvertriebsunternehmen im Bau- und Kfz-Handwerk sowie in der Industrie. Soviel zu den reinen Fakten. Aber hinter der Marke Berner steckt etwas viel Wertvolleres: ein Unternehmen mit ebenso viel Herz wie Verstand. KundenserviceåKOSTENFREI T +49  ååååå F +49  åååååå

www.berner.de


John T ravolta ist nicht nur ein Ausnahmepilot mit über 7000 absolvierten Travolta Flugstunden und zehn Zulassungen auf verschiedenen Flugzeugtypen. Er begeistert sich auch für alles, was die authentische Aeronautik widerspiegelt – wie die Instruments for Professionals von Breitling. An seinem Handgelenk ein Navitimer Chronograf mit dem berühmten Aviatikrechenschieber. Aviatikrechenschieber. In der Kultuhr von Luftfahrtfreaks tickt wie in allen Breitling Modellen ein von der COSC – der höchsten offiziellen Chronometer-Instanz in Sachen Zuverlässigkeit und Präzision – Chronometer zertifiziertes Werk. Welt Werk. Willkommen in der W elt von Breitling.

NAVITIMER NA AV VITIMER


Club-Magazin GC Heilbronn-Hohenlohe