Issuu on Google+

Chemnitzmagazin 02_2014

Everybodys Darling Vom unvergleichlichen Charme des Bulli


2

Gesundheit in besten Händen

Gesundheit in besten Händen

Vorteile nutzen, jetzt zur AOK PLUS wechseln Viele Leistungen, die Versicherte bis jetzt privat zahlen mussten, werden mit Start der Leistungsoffensive durch die AOK PLUS übernommen. Damit bietet die Gesundheitskasse einen Service, der weit über das gesetzlich geforderte Mindestmaß hinausgeht.


3

© Wei Seng Chen, Malaysia, Sports Action, 1st prize singles Pacu Jawi bull race, West Sumatra, Indonesia

Die besten Pressefotos des Jahres in einer faszinierenden Ausstellung.

27.1. – 15.2.

www.galerie-roter-turm.de

Absolut in – Chemnitz City.


4

INHALT & Intro

Fotos: © istock (luoman), © Fotolia (playstuff), zebra werbeagentur

Pinnwand

16

12

08

Was man in Chemnitz aktuell nicht verpassen sollte, lässt sich per Streicher-App bequem herausfinden. Alle anderen Neuigkeiten haben wir hier zusammengetragen.

Wir Lieben Leser

Seit Dezember erscheinen auf der Facebook-Seite der Chemnitzer Buchhandlung Lessing und Kompanie

wundervolle Fotos von Kunden mit ihren Lieblingsbüchern. Eine tolle Aktion, von der wir gern erzählen.

Das Lebensgefühl der 50 PS Keine Servolenkung, den Blinker muss man nach der Kurve selbst zurückstellen, die Fenster hoch und runter kurbeln - und trotzdem ist der Bulli der coolste Bus ever. Eine Hommage.

28 Musik

30 buhne

32 kunst

WEB-DESIGNERIN / -ENTWICKLERIN. HTML, CSS, JAVA SCRIPT, PHP, MYSQL, CONTAO, WORDPRESS, TYPO3, RESPONSIVE DESIGN. VOLLZEIT. FESTANSTELLUNG. AB SOFORT. JUNGES TEAM. PERSÖNLICHE ENTFALTUNG. Deine Bewerbung an ek@kraussreinhardt.de mit Lebenslauf und aussagefähigen Referenzen.

KRAU SSREIN HAR D T . D E


5

ray-ban.com

Jakobikirchplatz 2 (Rathauspassagen), 09111 Chemnitz, (0371) 4029422, www.suchsland-optik.de


6

Der ADAM

Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

APP-LAUS. Der Opel ADAM ist der bestvernetzte Kleinwagen auf dem Markt! Mit dem intelligenten Infotainment-System IntelliLink1 setzt er 2 1 Maßstäbe in seiner Klasse und wurde dafür mit dem Connected Car Award der AUTO BILD ausgezeichnet! Erleben Sie IntelliLink mit Funktionen wie: 3 • Siri Eyes Free Sprachsteuerung für Apple-Geräte – per Sprachbefehl z. B. Lieblingssongs hören, Textnachrichten oder E-Mails anhören, verfassen und senden • Freisprecheinrichtung und Audiostreaming via Bluetooth®-Schnittstelle • CD-Radio mit USB- und Aux-In-Schnittstellen sowie Live-Internetradio via Tuneln-App • 7“-Touchscreen-Farbdisplay mit Foto- und Videowiedergabe bei stehendem Fahrzeug4 • BringGo-Navigations-App:5 3D-Karten, Verkehrsinformationen, lokale Google-Suchfunktion direkt auf dem Farbdisplay

Unser SmartBuy-Angebot für den Opel ADAM mit 1.2, 51 kW

eff. Jahreszins

3,90 %

Monatsrate

96,– €

Zu leistende Anzahlung: 2.400,– €, Gesamtbetrag der Finanzierung: 9.406,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 96,– €, Schlussrate: 5.950,– €, NettoDarlehensbetrag: 8.550,– €, effektiver Jahreszins: 3,90 %, Sollzinssatz, gebunden: 3,83 %, Bearbeitungsgebühr: 0,– €, Kaufpreis bei Finanzierung: 10.950,– €

JETZT PROBE FAHREN! Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,1, außerorts: 4,2, kombiniert: 5,3; CO2-Emissionen, kombiniert: 124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D 1 Optional | 2 AUTO BILD Nr. 50/2013 | 3 kompatibel mit folgenden Apple-Produkten: Apple iPhone 4S und iPhone 5, Apple iPad (3. und 4. Generation), Apple iPad mini und Apple iPod touch (4. Generation) | 4 über USB- oder Aux-In-Schnittstelle mit ausgewählten Dateiformaten | 5 kostenpflichtige Smartphone-App. Verfügbar im Android Market und iPhone App-Store

Gutenbergstraße 4-6 • 09126 Chemnitz Telefon 0371 / 530100 • Fax 0371 / 5301018 info@ahl-chemnitz.de • www.ahl-chemnitz.de


7

Liebe Leserinnen, liebe Leser

F

ahrkomfort sieht anders aus. Und doch sind VWBusse der ersten und zweiten Generation ein regelrechtes Luxusgut. Zumindest lassen die aktuellen Verkaufspreise für diese Oldtimer auf eine Wertanlage schließen. Dabei rosten die doch, brauchen 10 bis 14 Liter auf 100 Kilometer,

machen laut und Pannen sind keineswegs ausgeschlossen. Dennoch: Dem Bulli wird all das verziehen. Er ist einfach zu sympathisch. Genauso wie die Besitzer. Wir haben die wenigen rund um Chemnitz kennengelernt und sind mit ihnen ein Stück gefahren. Ja, doch. Recherche kann durchaus Spaß machen – Lesen im übrigen auch. Jedenfalls steckt in die-

Jedenfalls steckt in dieser Ausgabe viel Liebe zu den schönen Dingen des Lebens, vielleicht sind wir diesmal auch ein bisschen im Retro-Modus gewesen.

ser Ausgabe viel Liebe zu den schönen Dingen des Lebens, vielleicht sind wir diesmal auch ein bisschen im RetroModus gewesen. Denn es geht auch um Bücher, so richtig gestaltete und gedruckte. Aber mal ehrlich: So ein Buch, Wein dazu, bequeme Couch – das hat doch durchaus das Potential zum herrlichen Ereignis. Zumal es genug Leute gibt, die am Faschingswochenende unbedingt eine Alternative zum Hellau und Alaaf suchen. Also: Viel Spaß mit dieser Ausgabe und dem Februar. Die Redaktion.

© Tetastock - Fotolia.com

StandarDs Planer Impressum Beruf & Business  Essen und trinken Welt auf Rädern Branchen und Freizeit Einfach schön Partys & nächte Mitteilungen

36 42

66 70 73

74 76 77 78


8

pinnwand 02 14

Immer wieder Lärm um nichts in Chemnitz. Immer wieder Innenstadtbewohner, die Ruhe suchen. Immer wieder diese absurden Diskussionen um den Unterschied zwischen Stadt und Land, zwischen pulsierendem Leben und Käuzchenrufen am Abend. Nun also ist das Weltecho zu laut. Aber wir haben die Lösung, denn wir haben damals in der Schule aufgepasst. Physik. Interferenz. Da war doch was. Holger Schnärz, Lehrer am Agricola-Gymnasium hat uns auf die Sprünge geholfen.

Jetzt geht‘s los. Chemnitz baut sich ein Stadion. Und während darüber in unserer Stadt gern gestritten wird, hieße es anderswo: Das gönnen wir uns halt. Egal - Selbstbwusstsein und Optimismus können die Chemnitzer halt leider nicht. Was wir dagegen schon geschafft haben, das steht unter anderem hier.

Laut gedacht

Foto: Gladsome Fotografie

Theoretisch könnten Schallwellen doch so überlagert werden, dass es zur Auslöschung der Wellen kommt, oder? In großen Industriebetrieben wird das sogar gemacht. Dort wird der Lärm aufgenommen und ein Computer berechnet die Gegenschallwelle, die mit einer Phasendifferenz von Pi bzw. mit einer halben Wellenlänge versetzt abgegeben wird. So trifft dann ein Wellenberg auf ein Wellental und es kommt zur Auslöschung. Und dann ist es still? Zumindest wird der Lärm stark gedämpft. Um das aber beim Weltecho so anwenden zu können, müsste man ja ringsum Lautsprecher installieren, die die Gegenschallwelle dann abgeben.

Oder ein Vakuum schaffen... Ja, geht auch. Man könnte das Weltecho auch evakuieren, so heißt das fachlich richtig, wenn man ein Vakuum erzeugt und damit die Ausbreitung der Schallwellen verhindert. Es würde dann, im wahrsten Sinne des Wortes, Totenstille herrschen. Das Problem wäre nur die Herstellung des Rezipienten, also einer riesigen Glasglocke für das Weltecho. Das andere Problem: die Folgen des Versuchs... Allerdings. Für die Gäste des Weltechos wäre es der letzte Besuch.


9


10

02 14

pinnwand

Ge Grilled Wir können uns schon mal dran gewöhnen: Laut UN-Empfehlung sollen Insekten unseren Speiseplan in Zukunft erweitern. Reich an ungesättigten Fettsäuren, Eisen, Fett, Mineralien und Vitaminen und außerdem

umweltfreundlich in der Zucht sind sie eigentlich das ideale Lebensmittel. Wer schon mal einen Vorgeschmack auf die leckeren Tierchen haben möchte, schaut einfach ab 5. Februar im Espitas vorbei. Ob Grillen, Heuschrecken

Foto: Matthias Jantsch, Presse Citroen, Saskia Klimpel

Rasant

„Was für einen Tennisspieler der Rasen von Wimbledon ist, ist bei uns die Rallye Monte Carlo mit dem Col du Turini“, sagte der Zwickauer Julius Tannert, bevor er am 16. Januar zu seiner ersten „Monte“ an den Start ging. Der 23-Jährige, der auch gern mal als StadtstreicherFotograf tätig ist, hatte sich die Teilnahme als Gesamtsieger der Citroën

DS3 R1 Trophy 2013 gesichert und gab seinen Einstand in Monaco mit zwei Bestzeiten in seiner Klasse. Dann aber passierte es: „Kurz vor Ende der dritten Prüfung haben wir uns gedreht und sind rausgerutscht. Dabei haben wir uns leider die Lenkung beschädigt und waren raus“, erzählt er. Nichtsdestotrotz finden wir: Spektakulär!

oder Käferlarven – das mexikanische Restaurant bietet sechs Wochen lang die gebratene Genüsse mit dem ordentlichen „Knack“ an. Espitas Chemnitz: Leipziger Straße 106-108, mo-do 11-23, fr 11-24, sa 10-01, so 10-23 Uhr, 0371 4446922, www.espitas.de


11

Der Wille der Götter Haben die Karten gelogen oder hat sich das Schicksal bewahrheitet? Vor fast anderthalb Jahren ließen wir ausgewählten Chemnitzern die Karten legen. Nun blicken sie zurück und ziehen ein Fazit: aus den Karten und ihrem Leben. Andi Weinhold, Radsportler: Karten hin – Karten her, letztlich muss man seinen (sportlichen) Erfolg selbst in die Hand nehmen. Da ich diesen aber nicht um jeden Preis in Kauf nehme, blieb mein Traum, einmal als Mountainbiker bei Olympia zu starten, unerfüllt. Mein „Ding“, wie es die Karten prognostizierten, habe ich dennoch auf „ehrliche, offene Weise“ weiterverfolgt. Und dies war der angestrebte Berufseinstieg, welcher mir gelungen ist. Ich fühle mich bestätigt, Plan B parallel zum Sport durchgezogen zu haben. Ende gut – alles gut.

Andrea Riedel, Direktorin Sächsisches Industriemuseum Chemnitz: Die Karten, welche gelegt und interpretiert wurden, haben sich bewahrheitet. Die Ausgangskarte der „Arbeit“ hat mich 2012/2013 durchweg begleitet. Die Haushaltsverhandlungen mit dem Freistaat sind gut ausgegangen und das „Goldene Zeitalter“ ist angebrochen. Gepaart war diese Arbeit aber mit viel Kreativität, die ich einbringen konnte. Ideen konnte und kann ich auch weiterhin kultivieren. Meine eigenen Ideale habe ich nicht verraten, obwohl das Jahr 2013 ein schweres Jahr für mich war. Ich habe mich diszipliniert, bedingt auch durch sportliche Aktivitäten. Selbstdisziplin von den Mitarbeitern einzufordern ist schon schwieriger.

Mark Neis, Piratenpartei Chemnitz: Dass die Piraten für ehrliche Politik stehen, so hatte ich die Karten gedeutet. Das gilt weiterhin, auch wenn wir das in unserer Außendarstellung nicht immer vermitteln konnten. Das mag die Schwäche sein, die das Götterorakel andeutete. Die Odinkarte traf jedoch ins Schwarze. Der Einzug in die Landtage in Nordrhein-Westfalen und in Schleswig-Holstein ist gelungen. Zwar gab uns die Bundestagswahl einen kleinen Dämpfer, aber so ist das eben in der Politik. Wir schauen optimistisch in die Zukunft!


12

02 14

pinnwand

Crime-Scene

Chemnitz

D

ie Chemnitzer können endlich für Mord und Totschlag in ihrer Stadt stimmen. Da der Leipziger „Tatort“ nicht mehr weiterproduziert wird, ist der MDR derzeit auf der Suche nach einem neuen Drehort für die beliebte Krimireihe. Für Zebra, die Chemnitzer Werbeagentur, die das Image der Stadt aufpolieren soll, ein Glücksfall.

Denn dank dieser Situation lässt sich vielleicht der erste große Coup landen. Genauer gesagt mit der Online-Petition www.openpetition.de/petition/online/tatort-nachchemnitz. Sogar OB Barbara Ludwig hat bereits unterschrieben und sich offiziell für den Chemnitzer Tatort ausgespro-

chen. Bis Mitte Februar kann nun im Internet noch zugestimmt werden. Und so wird aus der „Stadt der Moderne“ womöglich die „Stadt der Morde”.

DER „WALZERKÖNIG“DIE TOUR 2014

Jede Geburt ist ein einzigartiges Erlebnis.

UND SEIN JOHANN STRAUSS ORCHESTER

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe InfOAbEnD für wErDEnDE ELtErn: jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr sowie jeden dritten Samstag im Monat, 14 Uhr - Treffpunkt im Foyer beim Springbrunnen

Das Konzertereignis

D as ge fe ie rt K on ze rt er ei gn is

19.02.2014 Chemnitz Arena

chris norman

e

LIVE MIT BAND 21.03.2014 Zwickau Stadthalle - Vorverlegung

01.03.2014 Chemnitz Stadthalle

TICKETS: 0 18 06 / 57 00 99* • www.semmel.de *0,20 EUR/Anruf – Mobilfunkpreise max. 0,60 EUR/Anruf

Foto: iStockphoto.com/Janice Richard

22.02.2014 Chemnitz Stadthalle

DIAKOMED Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land gGmbH Limbacher Str. 19b, 09232 Hartmannsdorf Telefon: 03722/76 2300, Fax: 03722/76 2013 E-Mail: gynaekologie@diakomed.de, www.diakomed.de


13

Einwohner zählt Chemnitz aktuell.

Genüsse aus dem Land der Trüffel

Das sind 774 mehr als Ende 2012. 3014 Geburten und allerhand Zuzüge im letzten Jahr machten das möglich.

Die Krawatte, den Fallschirm und die Dalmatiner - darauf dürfen die Kroaten stolz sein. Und auch, dass sie seit Juli 2013 Mitglieder der Europäischen Union sind. Ein guter Anlass also, Kroatien etwas näher kennen zu lernen. Daniela Rup-

cic bietet mit ihrem neuen Laden auf dem Kaßberg die Möglichkeit - zumindest kulinarisch. Denn dort gibt es originale kroatische Spezialitäten und Leckereien. Und wer kann schon dem klassischen Zwetschgenschnaps „Sljivovic“, pikantem

Ajavar, aromatischem Olivenöl aus Istrien, Trüffelspezialitäten oder Paski Sir, einem 100-prozentigem Schafskäse, widerstehen? Croatia: Chemnitz, Kanzlerstraße 60, mo-fr 10-18, mi 10-16, sa 9-13 Uhr, 0371 66658800

Foto: zebra werbeagentur, Croatia

4 . 2 2 177


14 Manche tun es heimlich unter der Bettdecke, andere öffentlich in der Bahn: „Ich lese Bücher“, gilt heute schon fast als Statement. Dass es noch immer – auch bekennende – Analog-Leser gibt, zeigt auf schöne Weise das Projekt „Kunden und ihre Lieblingsbücher“ der Chemnitzer Buchhandlung Lessing und Kompanie Literatur e. V. und des Docma Magazins. 127 Teilnehmer wurden im Oktober vorigen Jahres mit ihrem Lieblingsbuch fotografiert und die Bilder erscheinen nun seit Dezember nach und nach auf www.facebook. com/BuchhandlungLessingKompanie. Eine Aktion, die uns sofort gefallen und interessiert hat. So sehr, dass wir einige Porträtierte gefragt haben, warum die Entscheidung gerade auf „Ihr“ Buch fiel. Wir erhielten Antworten, die liebevoll und zuweilen sogar fast poetisch ausfielen.

Fotos: © M S - Fotolia.com, Lessing und Kompanie Literatur e. V.

Holger Felsch Kurz vorm „Fotoshooting“ hatte ich dieses Buch gerade ausgelesen. Darin wird ein sympathischer Thüringer Typ beschrieben, der als Terminanwalt plötzlich einen spektakulären Fall übernehmen muss und sich dabei treu bleibt... Der Fall nimmt eine überraschende Wendung. Meine Bücher kaufe ich generell bei Lessing und Kompanie, nicht nur wegen meiner Vereinsmitgliedschaft, sondern weil mein Interesse dem Erhalt dieser kleinen Läden gilt.


15

Heike Kozik Gelesen habe ich das Buch das erste Mal 1999, in einer Zeit, in der ich meine große Liebe gefunden habe, genau wie Connie Palmen damals. Es ist eines der bewegendsten Bücher, die ich je gelesen habe. Eine biografische Geschichte über eine große Liebe, von der jeder träumt;

ein intelligentes, kraftvolles Buch und gleichzeitig gefühlvoll, zart, ehrlich und traurig. Connie Palmen beschreibt schonungslos offen ihre Liebe zu Ischia Meijer. Ich konnte damals das Buch nicht wieder weg legen und habe es in einem Zug durchgelesen - Tag und Nacht und nehme es immer wieder gerne in die Hand, um es zu lesen.

Christian Gesellmann Ein Bekannter von mir in Zürich gehört einer James-Joyce-Gesellschaft an. Professoren, Künstler, Lebemänner. Sie treffen sich einmal in der Woche und lesen einen Abschnitt aus „Ulysses“. Dann diskutieren sie die ganze Nacht darüber und besaufen sich ganz großartig. Ein Buch, das so etwas anstiftet, ist wert, gelesen zu werden! „Ulysses“ ist

genial, kompliziert, wunderschön und vor allem auch sehr witzig - die schönste Eigenschaft von Geist. Übrigens gibt es im „Ulysses“ sogar einen Bezug zu Chemnitz: der Anarchist Johann Most, Ende des 19. Jahrhunderts Chefredakteur der Arbeiterzeitung Chemnitzer Freie Presse, wird erwähnt. Allerdings wegen einer Liebelei.

Der Roman ist über 50 Jahre alt, aber er beschreibt Gesellschaftszustände immer noch genau, aktuell und in einer ungeschönten, ja fast gefühllosen Sprache. Alfred Mucha Zuerst sah ich den Film: Verstörend, beeindruckend und mit Bildern, die ich nicht vergessen konnte. Hinzu kam die Neugier auf das Buch, welches dem Film zugrunde lag. 1962 veröffentlicht, also kein Buch, das gerade überall präsent ist. In der Buchhandlung musste ich damals

danach fragen. Was am Film die Bilder sind, war im Roman die Sprache: Nadset - ein vertraut klingendes Idiom, in welches ich mich trotzdem einlesen musste. Der Roman ist über 50 Jahre alt, aber er beschreibt Gesellschaftszustände immer noch genau, aktuell und in einer

ungeschönten, ja fast gefühllosen Sprache. Es gibt immer wieder Momente, da nehme ich das Buch zur Hand, strenge meinen Gulliver an und lese über Alex und seine Droogs, wie sie tollschockent durch die nächtlichen Straße ziehen. Wie gesagt, immer noch ein aktuelles Buch.


16

Mit großem Herzen und scharfem Verstand hat der Freigeist Friedrich Karl Waechter die Welt betrachtet. Solveig Volmer Wenn ich „Mich wundert, daß ich fröhlich bin“ von Friedrich Karl Waechter in den Händen halte, dann wundert mich so gar nicht, dass ich fröhlich bin. Dieses Buch und alle

anderen dieses humorbegabten, satirischen, schreibenden, zeichnenden Ausnahmekünstlers erhellen, begleiten und erheitern mich seit Jahren immer wieder aufs Neue. Mit großem Her-

zen und scharfem Verstand hat der Freigeist F.K.W. die Welt betrachtet. 2015 jährt sich sein Todestag zum 10. Mal, doch sein Werk schwingt nach wie vor frisch, lebendig und begeisternd.

Bernd Weise

Ein Hauch von Melancholie und Verlassenheit...

Handkes Sprache ist mir nah. Leicht und transparent. Der Hauch von Melancholie und Verlassenheit, der seine spannungsreichen Satzkonstruktionen durchweht, berührt mich. Mir gefällt sein Blick nach Innen, diese Sehnsucht nach Stille.

Susanne Meysick Hustvedt vermag einzigartig, die Bedrohlichkeit der menschlichen Beziehungen darzustellen. Sie schlüpft mit Leichtigkeit in die Perspektivwelt von Männern.

Kirsche… Staub… Stuhl… In einem Land, wo alle Worte Geld kosten. Welche wählen, schlucken und bezahlen, und wie weit das Herz dabei öffnen? Ein zauberhaftes Büchlein, das über den Wert der Wörter und die Kraft von Gefühlen erzählt. Nur wer liebt kann zaubern! Poetisch!! Inspirierend!!! Ohne Altersbeschränkung. Agnés de Lestrade und Valeria Docampo: Die große Wörterfabrik mixtvision Verlag, Geschenkausgabe 8,95 Euro

Mo - Fr: 10 - 19 Uhr | Sa: 10 - 18 Uhr Innere Klosterstr. 21 | 09111 Chemnitz T.: (0371) 35577228 www.monokel-buchladen.de


17


18 Sara Rodefeld In „Berlin Alexanderplatz“ lässt sich ein ganzes Leben lang fragmentarisch lesen. Franz Biberkopf begleitet mich seit vielen Jahren, ich entdecke ihn, Muster, Motive und Kollageteile des Romans immer neu und sie passen sich meinen Kontex-

ten an. Franz ist Antiheld, fehlbar, handelt schlecht trotz guter Absichten – damit ist er ein Exempel, an dem man sich leicht messen kann und über das man hinauswachsen muss. Die ganze Welt ist voll von Biberköpfen.

Ralf Ketscher Das Buch ist nicht unbedingt eines, das man „durchliest“. Der schöne Band ist mir aus anderen Gründen sehr ans Herz gewachsen: Michelangelos Werk hat mich immer tief berührt. Die hochwertigen, großformatigen Wiedergaben verschaffen mir eine Nähe zu den Kunstwerken, die sich selbst bei einem Besuch der Sixtina nur selten einstellt.

Ich weiß nicht, wie oft ich schon abends den Band aufgeschlagen habe, mich an den Abbildungen erfreute und immer wieder etwas Neues entdeckte. Hinzu kommt, dass nicht ich das Buch, sondern – streng genommen – das Buch mich an einem sehr wichtigen Punkt in meinem Leben gefunden hat. Aber das ist eine andere Geschichte...

Tino Lang „Birdscapes“ ist eigentlich kein Buch sondern ein faszinierendes Klapp-Kino. Die Dioramen sind extrem aufwändig und entfalten sich beim Umblättern wie von Zauberhand. In Zeiten des iPads ist das herrlich anachronistisch. Und was wird das erst für ein Gefühl sein, wenn man dieses Buch in 100 Jahren auf dem Flohmarkt entdeckt.

Mittwoch, 5. Februar 2014: Regina Schulze-Drexel „Betrachtungen in Auszeiten“ Beginn: 18.00 Uhr Donnerstag, 20. Februar 2014: Ingolf Pleil „Mielke, Macht und Meisterschaft. Dynamo Dresden im Visier der Stasi“ Beginn: 20.15 Uhr Montag, 10. März 2014 Katja Henkel „Tolle Hechte – abgehakt“ Beginn: 20.15 Uhr

In Zeiten des iPads ist das herrlich anachronistisch.


www.biker-boarder.de

AKTUELLE WINTERWARE BIS ZU 50% REDUZIERT.

Biker-Boarder | Theaterstraße 36 | 09111 Chemnitz

19


Lebensgefühl Das

der 50 PS Fotos: © istock (albertobrian, ABBPhoto) ©Fotolia (Daniel Ernst, Martin Debus, atelierk, Cristina Nichitus, Nestor Bandrivskyy, h368k742, seefahcreative, Norman Nick (4), Reimer (2), fotofund, KB3, playstuff (2), Liaurinko, fotokalle (2), Daniel Hughes (2), nittaya, xpress3d)

20


21

Seine Augen machen bling bling – aber damit ist jetzt endgültig Schluss. Auch in Brasilien ist die Produktion des VW Bulli eingestellt worden. Höchste Zeit für eine Liebeserklärung an ein Fahrzeug, das längst zum Kulturgut geworden ist. Text: Jenny Zichner Fotos: Jörg Riethausen


22

Bis zur Ostsee fahren Tag durch. Wir wären länger unterwegs.

Fotos: Jörg Riethausen

Thomas Gärtner, Monika Busch und Tochter Linda Marie mit ihrem Bulli T1

D

irk Nowitzki kann einpacken. Deutschlands erfolgreichster Basketballer rockt zwar seit über zehn Jahren die nordamerikanische Profiliga NBA, aber was ist so ein Baujahr 1978 schon gegen einen Bulli T1 von 1965? Luft, behauptet gerade der Werbespot einer Direktbank, die ihren Autokredit

empfiehlt. „Wenn dein Traumauto einfach wahr wird“, heißt es dort. Und tatsächlich ist so ein VW-Bus T1 heutzutage kaum noch ohne Kredit finanzierbar. Um die 20.000 Euro liegt das günstigste Angebot bei Autoscout24. Für einen original Sambabus werden auch schon mal 88.000 Euro aufgerufen. Das Kultfahrzeug der Hippie-Generation ist also längst eine Geldanlage geworden. Und beim T2, dem Nachfolger des knuddelig runden Bus-Modells ziehen die Preise auch langsam an. „Ich habe hin und wieder schon mit dem Gedanken gespielt, einen Bulli zu kaufen, aber das ist inzwischen vorbei. Da hätte ich vor Jahren aktiv werden müssen“, sagt Georg Steffens, Gründer des Chemnitzer Käferclubs „Ferdinands Erben“. Aber hey, mit seinem Käfer hat er zumindest schon mal den gleichen Antrieb unter der Heckklappe: einen luftgekühlten Boxermotor. Und der läuft und läuft und läuft... Im Typ 1, bekannter als VW Käfer, genauso wie beim Typ 2, dem Bulli. Der Chemnitzer Thomas Gärtner, den es der Liebe wegen nach Freiberg zog, besitzt einen Bulli T1, und er dürfte damit weit und breit der Einzige sein. In Chemnitz jedenfalls


23

wir nicht an einem acht Stunden und

ist kein T1 mehr zugelassen – und momentan auch nur ein T2, genauer gesagt ein T2b. Stefan Mader hat den Bus 1995 als Student gekauft. „Ich habe vier Raten zu 500 D-Mark gezahlt“, erzählt er schmunzelnd, weil er natürlich auch weiß, dass das damals eine lohnende Investition war. „Der Bus ist Baujahr 1978 und er gehört zu den letzten, die in Deutschland gebaut wurden“, ergänzt er. Mit rund 65.000 Kilometern auf der Uhr habe er den Bulli vor knapp 20 Jahren bekommen, der Zustand war vernünftig. Heute ist das Fahrzeug hingegen in einem Top-Zustand. „Ich war 2007 in Hannover zum internationalen Bulli-Treffen. Als ich zurückkam, habe ich angefangen, den Bus neu aufzubauen. Im Mai 2008 war er dann fertig“, erinnert er sich. Dazu muss erklärt werden, dass dieses VW-Bus-Treffen im Oktober 2007 kein gewöhnliches war. Zum ersten internationalen Stelldichein der Bulli-Fans kamen über 5000 Busse aus 28 Ländern, denn es galt, 60 Jahre Bulli zu feiern. Da tanken echte Enthusiasten schon mal die nötige Lust, um das eigene Fahrzeug komplett auseinanderzunehmen und neu aufzubauen. Auch Thomas

(Gerti) Gärtner hat den Katalog von damals noch auf dem Wohnzimmertisch liegen. Der Bildband zeigt die schönsten Bullis aus aller Welt mit ihren Besitzern. Und irgendwie macht es den Eindruck, als seien Bulli-Fahrer grundsätzlich so sympathisch wie das Fahrzeug selbst. Nur eins verwundert: 60 Jahre Bulli? 2007? Der erste lief am 8. März 1950 vom Band. Aber natürlich hat dieser Serienstart eine Vorgeschichte,

die eben 1947 begann – bei einem Werksbesuch von Ben Pon. Der Niederländer war der erste Volkswagen-Importeur der Welt und ein offenbar sehr aufmerksamer Mann. Bei einem Aufenthalt in Wolfsburg, so wird überliefert, bemerkte er ein Vehikel, dass die VW-Mitarbeiter selbst zusammengeschraubt hatten: eine Art Pritschenwagen mit Käfermotor zum Bewegen von Lasten.


24

Wenn ich auf unseren Reisen für jedes Foto einen Euro nehmen würde, wäre der komplette Urlaub bezahlt.

Fotos: Jörg Riethausen

Stefan Mader, Andrea Mader und Tochter Aurelie mit ihrem Bulli T2

Dieses praktische Gefährt soll ihn auf die Idee gebracht haben, einen Transporter zu entwerfen, der zugleich auch der Personenbeförderung dienen konnte. Mit einer Bleistift-Skizze habe er dann den damaligen VW-Generaldirektor überzeugt, eben diese Mischung aus Bus und Lieferwagen, kurz Bulli, in Serie zu bauen. Der Rest ist bekannt. Eines der erfolgreichsten Automobile der Geschichte war geboren, denn das preiswerte und flexible Fahrzeug wurde zum unangefochtenen Liebling von Handwerkern, Einzelhändlern, kleinen Mittelstandsbetrieben und Gewerbetreibenden. Die Post nutzte ihn und die Feuerwehr.

Und schließlich wurde er auch zum Kultfahrzeug der FlowerPower-Bewegung, zur ultimativen Anschaffung in Surferkreisen, zum Traum vieler Camper – und bis heute kann ihm offenbar niemand widerstehen. „Wenn ich auf unseren Reisen für jedes Foto einen Euro nehmen würde, wäre der komplette Urlaub bezahlt“, sagt Stefan Mader. Auch Carsten Breitenborn hat schon die Erfahrung gemacht, dass so ein Bulli magisch anzieht und es eigentlich keine Rast mit diesem Fahrzeug gibt, bei der nicht irgendjemand das Gespräch sucht. Erst seit April 2013 gehört er offiziell zu den VWBus-Fahrern, auch wenn er seinen


25

T2a schon im Juli 2010 in Wien abgeholt hat. „Wir waren in dem Sommer in England im Urlaub und haben ganz viele Bulli-Fahrer getroffen. Das hat uns fasziniert und wir haben gedacht, so ein Bus wäre echt klasse. Als wir zurück waren, haben wir sofort im Netz recherchiert und dann auch gleich unseren Bus gefunden“, erzählt seine Lebengefährtin Cindy Gropp. 4000 Euro hat das gute Stück, Baujahr 1969, gekostet. Aber natürlich haben auch sie das Fahrzeug und den Motor inzwischen einmal komplett auseinander genommen, geschweißt, geschraubt, gereinigt, erneuert und lackiert. Um so schöner war dann die erste Tour zum 20. Käfertreffen am Stausee Oberwald im April letzten Jahres.

Der Bus ist Baujahr 1978 und er gehört zu den letzten, die in Deutschland gebaut wurden.

Für Thomas Gärtner war dieses Treffen zwar längst nicht das erste – er hat schon die Gründung von „Ferdinands Erben“ miterlebt, aber noch nie zuvor hat er einen Preis beim Rennen gewonnen. Die Urkunde hängt jetzt würdig in der Küche: Mit den 30 PS seines T1 bezwang er die Viertelmeile in 28,24 Sekunden und belegte Platz 3 von drei Teilnehmern in seiner Kategorie. „Ich glaube, langsamer war noch keiner“, sagt Thomas Gärtner lachend. Aber wer Bulli fährt, will grundsätzlich nicht schnell ans Ziel kommen. „Bis zur Ostsee fahren wir nicht an einem Tag durch“, sagt er. „Wir wären acht Stunden und länger unterwegs.“ Da bleiben sie lieber mal noch für eine Nacht irgendwo in Brandenburg oder Mecklenburg. Fürs unkompliziete Campen ist der Bulli schließlich gemacht. Vor allem der von Stefan Mader. Komplett ausgestattet mit Kocher, Spüle, Kühlschrank und Aufstelldach waren er und seine Familie damit schon im Elsass, in Polen, in Slovensky Raj und immer wieder an der Ostsee. Wobei natürlich der LC9-2000 Heimstolz inzwischen nicht mehr fehlen darf – das Paradies seiner fünfjährigen Tochter Aurelie.


26

Carsten Breitenborn, Cindy Gropp mit ihren Söhnen Finn und Theo können seit 2010 einen Bulli T2a ihr Eigentum nennen.

Fotos: Jörg Riethausen

„80 km/h schaffe ich mit dem Anhänger“, sagt er. Aber er hat auch die serienmäßigen 50 PS seiner Maschine längst auf 70 getrimmt. Thomas Gärtner fährt dagegen die komplett spartanische Version: eine Feuerwehr im Originalzustand ohne Innenverkleidung. 1998 für 6000 D-Mark gekauft, hat er im Vergleich nicht allzuviel daran gemacht. „Der Bus hatte damals nur 6000 Kilometer weg. Wahrscheinlich hat es nicht viel gebrannt, da stand die Feuerwehr nur in der Garage. Und einen anderen Besitzer gab es vor mir nicht“, erzählt er. Inzwischen stehen

38.000 Kilometer auf der Uhr eines Fahrzeugs, das 1959 zum ersten Mal zugelassen wurde und dessen weiteste Tour 2012 die Hochzeitsreise von Thomas Gärtner und Monika Busch war. Zusammen mit ihrer heute vierjährigen Tochter Linda Marie fuhren sie damals von Freiberg an den Mellensee bei Berlin, wo sich die beiden in einer Scheunenwindmühle das Ja-Wort gaben, weiter ging es zu einer anderen Hochzeit nach Stuttgart und schließlich zurück über Nürnberg nach Sachsen. 1600 Kilometer bei 80 km/h und mächtig Motorenlärm aus dem Heck - „wunderbar“, wie Bulli-Fahrer sagen.

Seit 1. Januar gilt auch in Brasilien für die Zulassung von Neuwagen eine ABS- und AirbagPflicht, was das endgültige Aus für den Bulli bedeutet.

Und während so mancher Oldtimer-Fan schon mal Ärger mit der Frau bekommt, weil so viel Zeit für die „alte Mühle“ drauf geht, ist die Leidenschaft für den Bulli schnell ein FamilienPhänomen. Die Kinder mögen das knudellige Fahrzeug sowieso und die Frauen schwärmen auch. „Das ist das sympathische äußere. Kindchenschema“, sagt ein Freund von Thomas Gärtner, den er auf einem Bulli-Treffen kennengelernt hat. Aber nicht nur Freunde macht so ein Bulli, auch beim Flirten hilft er offenbar. Jedenfalls konnte Thomas Gärtner seine heutige Frau zum ersten Date dank VWBus überreden. „Ausgemacht war, sie kocht für uns und dann fahren wir eine Runde. Das Problem war nur, sie hatte nichts im Haus und so mussten wir erst fahren. Natürlich wollte sie ans Steuer. Aber kein Problem. Sie ist eingestiegen und los, als hätte sie nie ein anderes Auto gehabt“, erinnert


27

Wir waren in England im Urlaub und haben ganz viele Bulli-Fahrer getroffen. Das hat uns fasziniert und wir haben gedacht, so ein Bus wäre echt klasse.

er sich. Mittlerweile sind sie beide ganz verrückt auf dieses Fahrzeug. In der Wohnung gibt es kein Zimmer, in dem nicht irgendwo ein Bulli auftaucht. Wahre Leidenschaft eben. Doch nun beginnt eben auch die Zeitrechnung nach der Ära. Wurde die Produktion des Bulli in Deutschland schon 1979 eingestellt, so rollten im südamerikanischen Sao Paulo noch bis Ende 2013 neue T2 vom Band, die in Europa natürlich längst nicht mehr zugelassen waren. Allerdings gilt nun seit 1. Januar auch in Brasilien für die Zulassung von Neuwagen eine ABS- und Airbag-Pflicht, was das endgültige Aus für den Bulli bedeutet. „Es ist tatsächlich, trotz unserer exzellenten Ingenieure, nicht möglich, Airbag und ABS in das Fahrzeug hinein zu bekommen“, erklärte kürzlich Jochen Funk, der VW-

Verkaufsdirektor Brasilien. Und damit hat mal wieder die Sicherheit über das Lebensgefühl gesiegt. Aber hier und da bleibt er ja noch unter uns: der wunderbare Bulli. Der Liebling der Autogeschichte. Bullis live und in Farbe zum nächsten Käfertreffen von „Ferdinands Erben“: 2. bis 5. Mai am Stausee Oberwald.


28

Das Original unverwechselbar - unerreicht

CHINESISCHER NATIONALCIRCUS 25 Jahre Jubiläum

ur kult

Musik ting bis hin zum Einspielen und Produzieren der Songs knapp ein Jahr.

14.02.2014 Chemnitz Stadthalle

Das Album gibt es jetzt zum Download bei iTunes, Amazon und Musicload. Warum gibt es keinen physikalischen Tonträger? Obwohl ich der immer schneller wachsenden digitalen Medienwelt immer kritischer gegenüber stehe, ist es doch sinnvoller, vor allem kostengünstiger, das Album momentan nur zum Download anzubieten. Allerdings bin ich nicht abgeneigt gegen ein schönes Digipack. Ein richtiges Album in den Händen zu halten, ist ja schon noch etwas ganz anderes. Mal sehen.

THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW

03.04.2014 Chemnitz Stadthalle

DAS MUS I CA L

02.04.2014 Zwickau Stadthalle 04. - 06.04.2014 Chemnitz Stadthalle

Ein Herz für

02. - 04.05.2014 Chemnitz Arena

Pure and raw Der Chemnitzer Markus Lang hat schon mit einigen musikalischen Projekten seine Spuren in der Gegend hinterlassen. Nach über drei Jahren Auszeit ist er nun wieder am Start: mit Pleuel. Im Interview erklärt er, was den Neuanfang ausmacht. Zuerst müssen wir klären: Was ist Pleuel? Pleuel ist mein neues Projekt. Aufgewachsen mit Hardcore und Metal der 1990er Jahre, habe ich später viele andere Richtungen probiert und mitgespielt. Letztendlich hat es mich aber wieder zu den Wurzeln zurückgezogen. Pleuel ist Musik, wie ich sie mag. Du magst es also recht hart... Richtig. Keine sinnlosen Spielereien und keine langweiligen Experimente. Pure and raw Heavy Metal.

TICKETS: 0 18 06 / 57 00 99* *0,20 EUR/Anruf – Mobilfunkpreise max. 0,60 EUR/Anruf

www.semmel.de

Du hast ja alle Instrumente selbst eingespielt und auch die Produktion selbst gemacht. Wie lange hast du dafür gebraucht? Ich kann meine Lieblingsinstrumente Schlagzeug, Bass und Gitarre zum Glück selbst bedienen und gesanglich klappt es auch. Da ich außerdem noch das nötige Equipment rumstehen habe, lässt sich eine Produktion gut ohne fremde Hilfe umsetzen. Gedauert hat das Ganze, angefangen beim Songwri-

Gibt es live etwas zu erwarten? Momentan nicht, aber möglich wäre es schon irgendwann. Das musikalische Überangebot von Bands und Künstlern macht es jedoch schwer, zu guten Konditionen ein Konzert zu spielen. Musik bzw. Kunst kostet Geld und wenn die Rahmenbedienungen nicht erfüllt werden, muss man nicht auf Krampf live spielen. Das tötet den Spaß an der Musik. Pleuel ist ein Projekt, um meine Musik vorzustellen. Mich freut es, wenn es den Hörern gefällt und das Album gehört wird. Also keine Konzerte. Die Produktion von „Durch die Wand“ ist fertig. Was nun? Weiter geht es immer und zwar mit neuen Songs für ein weiteres Album. Und über die Live-Geschichte denk ich nochmal nach.

www.pleuel.net www.facebook.com/pleuel.markuslang

Fotos: privat

DAS SCHÖNSTE MUSICAL DER WELT


29

Murder She Said

A

m 8. Februar ist es soweit: Chemnitz wird um eine kraftvolle, frische Hardcore-Platte reicher! Denn Murder She Said legen ihr erstes Album vor. „Kill Your Darlings“ erfreut die Liebhaber geradlinigen und knackigen Hardcores mit 13 Tracks, darunter auch der Evergreen „Anchors“, der sofort wieder ins Ohr wandert und dort auch eine ganze Weile hängen bleibt. Die Platte ist eine rundum gelungene Sache und lebt von einem unheimlich lebendigen Drive, verstärkt durch jede Menge Groupshouts. Alexander Büttner hat sich mit Gitarrist Roy Petlinski über Band und Album unterhalten.

Roy, ganz banal: Was macht ihr für Musik? Irgendwie Hardcore und irgendwie Punkrock. Ersteres ohne Tough-GuyMetal und das zweite dafür mit mehr als drei Akkorden und Bierfahne. Im Ernst, da sind die diversen Einflüsse von Rock, Metal und 90’s Hardcore drin. Das bedeutet natürlich auch, dass da neben lupenreinen Hardcore-Smashern auch Stadion-Rock und Kuschelballaden zu finden sind. Und worum dreht es sich inhaltlich? Der „rote Faden“ ist wohl, ähnlich wie bei der Musik,

der fehlende Filter vor der Wirklichkeit. Wir oder besser Patrick verarbeitet alles, was ihn unmittelbar betrifft. Von der Liebe zum Punkrock bis zur Verzweiflung über den Status Quo wird da alles herausgeschrien, was ihm in den Sinn kommt. Literatur ist das sicherlich nicht, aber mit diesem Anspruch sind wir auch nicht groß geworden. Wir wollen einfach nur wir selbst sein. Thema Zielgruppe... Haben wir nicht. Wir machen das für uns und freuen uns einfach über jeden, der zur Show kommt und feiert! Sicherlich erreichen wir sehr wenige Metaller und der typische DiscoJünger wird sich bei uns auch nicht wohlfühlen, aber wir selber setzen da keine Grenzen. Und solange keine Nazis dabei sind, ist das auch okay. Hardcore war schon immer ein sehr offener Teil der Subkultur und ich hoffe, das wird so bleiben. Okay, und abschließend: Was ist typisch für euch? Dass wir immer ewig lange brauchen, um Platten aufzunehmen, dass Philipp nie beim Verladen hilft, dass Tobi immer fahren muss – oh, da gibt es vieles! Sanitätsstelle Chemnitz: Release zusammen mit Sick Sinus und Outtakes, 08. Februar Infos: www.facebook. com/thesuicidalfox


30

bühne ur kult

Der Konzertmeister Unser DON GIOVANNI, musikalisch betrachtet

Fotos: privat, Wuschanski

I

nzwischen habe ich von einem neuen „Don Giovanni“ auf irgendwelchen Festspielen in einem Nachbarstaat gehört, und an dem gemessen dürfen wir mit dem unseren offenbar noch ganz zufrieden sein: Über der Bühne, wenn schon auf ihr nichts in Fahrt kommen will, dreht sich ’was Großes; und sonst nur Läpperei. Also bedenken wir, natürlich, wie schwer diese Oper offenbar zu machen ist: dieses leichteste Spiel mit dem finstersten Ernst. Und das führt uns gleich zu dem, was von der Chemnitzer Aufführung noch zu besprechen ist, zum musikalischen Part. Denn Felix Bender am Pult der Philharmonie versucht genau das: Mozart so leicht und bewegt wie möglich zu nehmen und ihm damit sein Gewicht zu verleihen. Und tatsächlich, wenn er die Ouvertüre in die Hand nimmt, laufen einem Schauer über den Rücken, so hoch gespannt und fein gestimmt erklingt das alles, stark in den Akzenten, filigran in den Sechzehnteln und – vor allem – energisch und hoch aufmerksam jeder der wechselnden Bewegungen dieser Musik folgend. Mit ausdrucksvollen Linien zeichnet Bender seine Figuren in die Luft und unsere Philharmonie bringt sie in atemberaubender Unmittelbarkeit zum Klingen. Und doch will es insgesamt nicht gelingen: in der Ouvertüre ja, in der Oper im ganzen (noch) nicht. Denn um es so schlank und leicht wie nur möglich zu machen, schlägt Bender meist ein Tempo an, das Mozart, wie er es einmal in einem Brief tut,

gewiss „prestississimo“ genannt hätte. Das verhindert irgendwelche unklassisch romantischen Schlieren, aber es macht auch seine Schwierigkeiten. Die geringste ist noch die, dass Teile der Philharmonie den Vorgaben Benders nicht durchgängig folgt, sondern für Augenblicke – es tut mir leid, das sagen zu müssen – in die inzwischen bekannte Art von Irgendwie verfällt. Schwerer wiegt, dass auf diese Weise auch sonst noch manches an Formung auf der Strecke bleibt. Schon in den drängenden Eingangsakkorden der Ouvertüre etwa bleiben die synkopischen Einsätze unhörbar, mit denen Mozart sie unterlegt hat: So packen die Akkorde zwar energisch zu, doch ohne die entscheidende Struktur. Vor allem aber benimmt Bender der Musik damit den Atem. Sein Schlankheitsideal exerziert er mit einer Beflissenheit, als würde die Musik mit jedem Sekundenbruchteil, den sie einmal nachlässt, sofort mehrere Pfunde ansetzen und die ganze Diät wäre beim Teufel. Zu leiden haben darunter insbesondere die Sänger. Sie dürfen ihre sanglichen Bögen nicht aussingen, da darf es keinen Hauch von Ritardando geben, keine Agogik, kein Ausklingen. Am schlimmsten trifft es vielleicht die Donna Elvira. Denn gerade Tiina Penttinens Gesang wäre wie geschaffen für den reich schattierten Ausdruck dieser leidenschaftlich entflammten, energischen und doch zart nachgiebigen Frau. Doch dafür bräuchte sie – wie die anderen Sänger auch – den nötigen Raum, um nach dem einen Bogen abzusetzen und dann mit eigenem Atem

Felix Bender am Pult der Philharmonie versucht genau das: Mozart so leicht und bewegt wie möglich zu nehmen und ihm damit sein Gewicht zu verleihen.

Eske Bockelmann ist der Klassik-Kenner beim Stadtstreicher

den nächsten wieder ansetzen zu lassen. Aber da Bender nicht nachgibt, ist sie mit dem nächsten Bogen schon ein wenig zu spät dran, muss aufholen und da ist kein Ausdruck mehr, nur noch Atemlosigkeit. Nein, Tiina Penttinen ist da keine Fehlbesetzung, nur ist ihr Gesang, wenn er eingepfercht wird, nicht ihr Gesang. Und so ist es, nach der begeisternden Ouvertüre, seltsam: Keine einzige Arie entwickelt ihre Schönheit. Auch dann nicht, wenn Bender ab und zu, wie bei Don Ottavios „Dalla sua pace“, abrupt in ein geradezu übertriebenes Adagio herunterschaltet: Selbst im langsamen Tempo bleibt es vor lauter Straffheit leblos. Und wenn aber tatsächlich einer im Sterben liegt, nämlich der Komtur, dann hastet selbst sein großartiges Terzett mit Giovanni und Leporello, dessen Begleitfigur einmal Beethoven zu seiner Mondscheinsonate inspiriert hat, so kurz und knapp vorbei, dass sich nichts von seiner Schönheit ereignet, nichts von seiner Trauer, nichts von seinem Schrecken. Aber: So klang es in der Premiere. Es kann inzwischen schon viel besser klingen.


31

Atemberaubend - Einzigartig - Unvergesslich

Eine

HERZenssache.

Aktiv an der Betroffenheitsfront

D

as Gegenteil von Gut ist nicht Böse, sondern gut gemeint – so würde es Kurt Tucholsky womöglich zusammenfassen. Ingrid Lausund nennt es dagegen „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“. Die Autorin bittet für ihr Stück fünf Schauspieler auf die Bühne, die dann mal so richtig auf Gutmenschen machen dürfen, weil sie für eine Spendenveranstaltung proben. Die eine ganz naiv, die andere mit Profilneurose. Dazu gesellt sich professionelle Christenlehre, pragmatisches Denken und der Hang zum Entertainment. Zusammen ergibt das eine recht gelungene Realsatire, die alles hat, was ein Disput in politisch korrekten Zeiten so braucht: Empörung, Hysterie, Betroffenheit, Argumente, Phrasen, Wut, Begeisterung, Krümelkacke und Kindergarten. Die Bühne wurde dafür zur Propaganda-Plattform mit selbst gebastelter Deko und Stuhlkreis, wo eigentlich kein Platz ist für den großen Wurf. Und so geht’s halt beständig ums Kleinklein: Sollte eine farbige Sängerin auftreten oder nicht? Sollten die Fotos von Afrika auch schockieren dürfen oder nicht? Sollten die Spenden eher an ein missbrauchtes Mädchen gehen, an einen behinderten Jungen oder ein Straßenkind? Am Ende wird das Christine entscheiden, die von Maria Schubert mit viel Geltungssucht und linksintellektuellem Charme

gespielt wird. Allerdings hat sie vor lauter Professionalität offenbar längst vergessen, dass so ein Benefiz auch Herz bräuchte. Das hat nun wiederum Eva. Lysann Schläfke spielt dieses harmoniebedürftige Mädchen mit allerhand Kummer im Blick und viel wilder Begeisterung auf den Lippen. Für Leo von Grégoire Gros ist der Abend dagegen schon gelaufen. Seine reißerischen Moderationen sind gestrichen und damit ist er ebenso Zuschauer wie Rainer, nur dass der die Lust, an dem Projekt mitzuwirken, zunehmend selber verliert. Martin Valdeig findet dafür auch die perfekte Haltung: so ein bisschen skeptisch blickend und dann ruhig die Szene schmeißend. Den größten Auftritt aber hat Philipp von Schön-Angerer als Eckhard. Bis in die Haarspitzen engagiert, wird er schließlich die christlichen Werte wie Nächstenliebe und Barmherzigkeit preisen, bis er auch den letzten im Publikum zum Lachen gebracht hat. Und so endet das gemeinsame Vorhaben für einen guten Zweck im absurden Konflikt ohne sichtbare Lösung. Aber wenigstens hatte das Scheitern der Fünf viel Humor. Vielleicht auch deshalb, weil Regisseurin Kathrin Brune den Abend laufen lässt und die Spieler mit ihren vielen Probenerfahrungen eine Menge eigenes Erleben einbringen konnten.

Durchführung: Gubener Plastinate GmbH, Heidelberg / EVENTSTIFTER GmbH, Ludwigsburg

Die neue Bühne im Foyer des Schauspielhauses wird zum Schauplatz für engagierte Benefiz-Laien

DRESDEN 24. Jan. - 4. Mai 2014 Königsbrücker Straße 96 · 01099 Dresden

www.koerperwelten.de Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen: an allen

Jenny Zichner Schauspielhaus Chemnitz (Foyer): Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, 2. Februar

0351-48642002 www.sz-ticketservice.de

Service-Centern

01806 - 570 000*

* 0,20 EUR/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 EUR/Anruf inkl. MwSt.

UND AN DER TAGESKASSE!

0351-866600 www.konzertkasse-dresden.de


Kunst ur kult

Rumeiern mit der Zeitmaschine

Kunst vor allem als ein Ereignis zu denken, weniger als Werk, obwohl die Dokumentation des Ereignisses auch immer ein bisschen nach Kunstwerk aussieht, aber eben nicht das eigentliche Ding ist, sondern bloß ein Rest davon – das heißt Aktionskunst. Alles klar?

N

a, noch nicht ganz, denke ich. Denn wer fragt nach Ort und Dauer der Ausstellung, wird sich diesmal leider bescheiden müssen mit einem enttäuschten „Is’ ja schon vorbei.“ – Tja, das haben Events nun mal so an sich. Sie vergehen schnell. Bleiben im Gedächtnis vielleicht, aber ... ewig und drei Tage. Länger hielten’s die Hühner (mindestens einer davon wohl ein Hahn, man hörte es) nicht aus. Dann wollten sie wieder heim. Gekräht wurde und gekocht (vegetarische Käsesuppe) im Galerieraum des Weltechos. Das gibt es dort nicht oft, entsprechend groß war der Zuspruch. In der Diplomausstellung der Künstlerin Mareike Hornoff (Bauhaus-Akademie Weimar) wurden eben nicht nur Dokumente von verschiedenen Aktionen im öffentlichen Raum gezeigt, wie die Einladung versprach, sondern die Präsentation selbst war ein herausgehobener Moment. Die Besucher (Suppenesser) wurden genauso Teil der Performance wie die Fotos

Foto: Mareike Hornof

32

Die Besucher (Suppenesser) wurden genauso Teil der Performance wie die Fotos an der Wand, Parkett-Teile auf dem Boden, die Kochstelle, ein Video und eben das Hühnerzelt mit Insassen.

an der Wand, Parkett-Teile auf dem Boden, die Kochstelle, ein Video und eben das Hühnerzelt mit Insassen. Absicht von Hornoffs Aktionen ist es, durch „Rumeiern mit der entropischen Zeitmaschine“ Passanten im öffentlichen Raum, den sie für gewöhnlich rasch durchqueren, verweilen und miteinander kommunizieren zu lassen. Das Ziel ist nicht ausdefiniert, das Chaos Prinzip und das Essen Mittel zum geselligen Zweck. Die Kunst geht auch durch den Magen. Probiert wurde das bereits auf dem Sonnenberg in Chemnitz und in einem Lager von Arbeitsimmigranten an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. HIT AND RUN – Abklatschen und Wegrennen – ist die Taktik der Guerilla. Weshalb allen, die nicht dabei waren, vieles rätselhaft bleiben muss. Außer diesem Artikel natürlich. Hans Brinkmann


33


Kunst ur kult

Im gleiSSenden Gegenlicht Zu einer ersten Begegnung mit der Kunst Imi Knoebels in Chemnitz kam es bereits 1994, als die Ausstellung „Rot Gelb Weiss Blau“ in den Kunstsammlungen gezeigt wurde.

D

iesen Farben, die auch auf ein Gemälde von Barnett Newman anspielen, begegnen wir nun wieder in den Entwürfen und Vorarbeiten zu Fenstern für die Kathedrale von Reims. Abstrakte bildende Kunst – im Falle Imi Knoebels über die Malerei hinausgehende, aber auf Malerei bezogene Arbeit in der Fläche und mit dem Raum – kommt, wenn’s glückt, zu im wahrsten Wortsinn „einleuchtenden“ Ergebnissen... So auch hier. Der Düsseldorfer Künstler – biographisch mit Chemnitz und durch Werke im Besitz des Museums mit diesem verbunden – gehört zu den großen Namen im Geschäft, ein Auftrag wie dieser freilich auch zu den anspruchsvollsten seines Lebens. Die Kathedrale von Reims zählt neben Chartres und Amiens zu den drei Perlen gotischer Baukunst. Um 496 wurde in ihr der Begründer des Frankenreichs Chlodwig I. getauft. Einer späteren Legende nach soll der Heilige Geist in Gestalt einer Taube zum Ereignis herabgeschwebt sein. Hinfort wurde und blieb Reims Krönungsort französischer Könige. Nach einem Brand entstand der heutige Bau zwischen 1211 und 1299. Im Ersten Weltkrieg durch ge-

Kunstsammlungen Chemnitz: Imi Knoebel. Entwürfe für die Fenster der Kathedrale von Reims, bis 9. Februar 2014

zielten Beschuss schwer beschädigt, gilt die Kathedrale in der Folgezeit als ein Beispiel deutscher Barbarei. – 1962 nehmen Präsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer an einem Versöhnungsgottesdienst am historischen Ort teil. 2012 begehen Angela Merkel und Francois Hollande den Jahrestag. 2011 wurden die neuen Fenster geweiht. Im Gegensatz zu Marc Chagall, der 1968 drei Fenster im erzählenden Stil schuf, setzt Imi Knoebel ganz und gar auf die Materialität des einfallenden Lichts und seine Brechung durch Glas und Blei. Die Muster, mit denen er die Rahmen füllt, ja sprengt, sind durch „Messerschnitte“, in dreifarbigem Papier ausgeführt, gewonnen. Zufall und geometrische Strenge lodern ineinander: Historie und Utopie. Hans Brinkmann

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2013, Agentur

34


Planer

AR FEBR1U4 20

Bühne

Siro-A: A Technodelic Visual Show Die japanische Antwort auf die Blue Man Group: Siro-A verbindet elektronische Musik mit visuellen Hightech-

Effekten und Tanz zu einer faszinierenden Liveshow. Multimedial und interaktiv eröffnet sich dem Zuschauer die magische

Welt neuartigen Entertainments im 21. Jahrhundert. Mensch und Technik verschmelzen zu einer mitreißenden musikali-

27. Februar 2014, 20 Uhr, Stadthalle Chemnitz

schen Performance und lassen den Eindruck entstehen, man befinde sich mitten in der virtuellen Welt eines Videospiels.

35


01

samstag 03744/211815 o. goeltzschtalgalerienicolaikirche.de

Crash Cats Die Crash Cats spielen Rockabilly, Rock‘n‘Roll und Swing aus den 50er Jahren bis hin zur Gegenwart. Die musikalischen Vorbilder sind Stray Cats, Brian Setzer (Orchestra), Lee Rocker und natürlich Klassiker der Fünfziger wie Eddie Cochran, Buddy Holly und Elvis. 20:30 Kaßberg Gewölbegänge, Chemnitz, Eintritt: 8 €, Karten/Infos: chemnitzer-gewoelbegaenge.de

Party

Party

Disco&Club

Mit Danny Byrd beehrt ein Mega Act der Drum & Bass-Szene den Chemnitzer N‘dorphin-Club. Beim renommierten Label Hospital Records gesignt, überzeugt er die Bass-Headz mit lupenreinen und floorfüllenden Hymnen. Bei Gigs rund um den Globus zieht er die Liebhaber fetter, vibrierender Bässe regelmäßig in seinen Bann. Die Lokalmatadoren Nano42, Shawne, Mary Jane 42 und MC Shaolin42 runden den Abend mit einem ordentlichen Bassgewitter angemessen ab.

Seit 2008 sorgt der Berliner Produzent Fat and Ugly für Furore in den Clubs mit druckvollem Electro-Sound. Sein letzter Release „Elephant Attack“ läuft nicht nur hierzulande auf Hochtouren, sondern schlug auch in den Clubs und Radiostationen rund um den Globus ein. Gerade zurück von seiner US-Tour, gibt er heute Nacht einen Vorgeschmack auf House und Techno à la 2014. Die Lokalmatadore Arno und Pandaro runden das musikalische Programm ab.

Die Nacht steht im Zeichen von Urban Sounds und bietet waschechten Promi-Faktor: DJ Bin-Ich-Nich aka Harris hat seinen Kompagnon DJ Brando mitgebracht, besser bekannt auch als Jimi Blue Ochsenknecht. Dass Jimi nicht nur als Schauspieler gut drauf ist, beweist er gemeinsam mit Multitalent Harris an den Decks. Harris gilt als Aushängeschild des deutschen Hip-Hop und machte sich als Mitglied der Spezializtz und des GBZ Imperiums einen Namen.

Danny Byrd

22:00 N‘Dorphin Club, Chemnitz, Eintritt: 10 €; Infos: nodorphinclub.de

Schall & Rausch presents: Fat and Ugly

23:00 Weltecho, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

2013; R: Fernando Trueba; D: Jean Rochefort, Aida Folch, Claudia Cardinale) Am Rande der Pyrenäen lebt der alte Bildhauer Marc Cros mit seiner Frau Lea. Der Künstler hat seine Arbeit der Darstellung von Schönheit in ihrer reinsten Form gewidmet ? vergebens, wie er findet. Bis eines Tages die junge Mercè ins Haus kommt.

BRUNCH

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 9,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Tel.: (0345) 68 87 85 55

Tip!

Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) 15:45 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Die Croods (USA 2013, R: Chris Sanders, Kirk DeMicco, Animationsfilm) In prähistorischen Zeiten lebt die Familie Crood kuschelig in ihrer Höhle. Als ihr schönes Zuhause zerstört wird, muss sich die Familie auf die Suche nach einem neuen Heim machen. Dabei geraten sie in wilde Abenteuer und lernen einen Fremden kennen. 16:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion. 18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Das Mädchen und der Künstler (Spanien/Frankreich

Jung und schön (F 2013; R: François Ozon; D: Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot) Die 17-jährige Isabelle entdeckt den Reiz, ihren Körper zu verkaufen und lebt ein Doppelleben. Als die Familie dahinter kommt und sie zur Rede stellt, schweigt Isabelle beharrlich. So beharrlich, dass sich ihre Mutter mit Vorwürfen belastet. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Zwei vom alten Schlag (USA 2013, R: Peter Segal, D: Sylvester Stallone, Robert De Niro, Kevin Hart) Zwischen zwei regionalen Box-Größen kam es nie zum finalen Kampf. Dreißig Jahre später gelingt es Promoter Dante Slate Jr., beide noch einmal zu einem Fight zu überreden. Ihre Rivalität beginnt schon, bevor sie in den Ring steigen und wird zum nationalen Großereignis. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit

blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 20:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Machete 2: Machete Kills (USA 2013; R: Robert Rodriguez; D: Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Mel Gibson) Machete kann nicht lange um die Geliebte Sartana trauern, denn der US-Präsident setzt ihn auf Kartellboss Mendez an. Für diesen Auftrag braucht Machete aber die

Harris & Jimi in Town

22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Unterstützung von Waffenhändler Luther Voz, der sich alles andere als kooperativ zeigt. 22:45 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Musik Ricardo Bielecki Im zweiten Anlauf gelang ihm ein respektabler dritter Platz in der RTL-Castingshow DSDS. Jetzt präsentiert der angehende Bo-

Bandabend (Melmac Cowboys, Forgotten Fire, Clowns Using Ecstasy, Dirty Purity) Die Melmac Cowboys feiern ihre RecordRelease Party und präsentieren fetten Stoner-Space-Wah-Rock. Als Support gibt‘s Alternative Rock von Forgotten Fire. Clowns Using Ecstasy bieten Stoner mit Punkrock, Dirty Purity Stoner mit Grunge. 21:00 Jugendhaus „Area 23“ Rußdorf, Limbach-Oberfrohna, Eintritt: 3 €

Boogaloo Blues Band Dass Blues mit Boogaloo nichts Wehmütiges haben muss, sondern locker flockig, rockig und tanzbar daher kommen kann, beweist die Boogaloo Blues Band ihren Fans mit eigenen Songs und Cover-Versionen von Gary Moore, den Rolling Stones oder Lenny Kravitz. 21:00 Kabarettkneipe, Chemnitz

chumer Popstar dem Publikum seine Singer-Songwriter-Qualitäten. Im Anschluss steht er für Autogramme bereit. 16:30 Galerie Roter Turm, Chemnitz

Theos Fried Chickenstore Gekleidet in ölverschmierte Mechaniker-Kombis, zelebriert die Schweizer Band um Sänger Mr. Pat-Man eine würzige Mischung aus 50er Twist-, Swingund Rockabilly-Stücken, aus 60er Garagenbeat-Stompern und frühen 70er Punk‘n‘Roll-Songs. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Keimzeit Akustik Quintett Norbert Leisegang und Geigerin Gabriele Kienast stehen im Vordergrund, Hartmut Leisegang, Christian Schwechheimer und Martin Weigel geben den akustischen Rahmen mit Kontrabass, Percussion und Gitarre. Das Quintett hat Songs von Keimzeit, Filmmusiken und Instrumentalstücke im Programm.

Zur Linde Hauptstraße 52 | 08294 Affalter Tel./Fax: 03771-33997

01.02. Wishbone Ash 08.02. Ost+Front 15.02. Freeline Wishbone Ash (Support: Cliff Stevens Band) Seit über vierzig Jahren schafft es die Kult-Rockband Wishbone Ash, gegründet von Andy Powell, authentisch zu klingen. Wishbone Ash bleiben ihrer Linie treu und spielen immer noch gepflegten Classic-Rock mit den „Ash“-typischen zwei Leadgitarren.

19:30 König-Albert-Theater, Bad Elster, Karten/Infos: 037437/53900, chursaechsische.de

21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de

Duo Thosch Thosch - das sind Thomas und Schorsch - spielen das beste aus 30 Jahren Musikgeschichte. Die beiden gestandenen Musiker brauchen dafür nur ihre Akustikgitarren, der mehrstimmige Gesang tut sein übriges.

DeeAgeRock‘s Die Chemnitzer Peter Deutschman und Steffen Gäbler sorgen für ausgelassene Stimmung mit ihrer Mischung aus Rock‘n‘Roll und Irish Folk. Ihr eigener Sound ist kraftvoll und mitreißend. Auf der Setlist stehen bekannte Songs, z. B. von den Rolling Stones.

20:00 Papperla-Pub, Annaberg-Buchholz, Eintritt: 5 € (AK) Reservierung/ Infos: 03733/25693 o. papperla-pub. de

21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Kirkbride & Schirneck BluesStandards, eigene Songs und Titel von Neil Young, präsentiert von der schottischen Blueslegende John Kirkbride mit Slide-Gitarre und seiner typischen, whiskygeschwängerten Stimme, begleitet von Andreas Schirneck an der Bluesharp.

Old Albatros Albatros steht seit 1978 für handgemachte Livemusik. Trotz neuer musikalischer Einflüsse bleiben sie ihrem ursprünglichen Stil treu. Heute überzeugt die Band durch vierstimmigen Satzgesang und virtuose und bodenständige Gitarrenarbeit.

20:00 Baldauf Villa, Marienberg, Karten/Infos: baldauf-villa.de

21:00 Rockcafé, Ringkeller, Zwickau, Infos: rockcafe-ringkeller.de

Trio Aguas Latin, Jazz, Swing, ein wenig Flamenco und eine Menge osteuropäischer Musiktradition, alles arrangiert für zwei Gitarren und Percussionsinstrumente, hin und wieder ergänzt durch einen Bassbariton - das zeichnet die Musik des Trios aus.

Punkkonzert (Lokusbomber, Punkrockhengste) Zwei Bands der 3-Akkorde-Punkfraktion entern die Bühne. Während Lokusbomber aus Franken mit brutal-politischen Texten auch zum Nachdenken anregen wollen, gibt es von den drei Berliner Punkrockhengsten eher spaßigen Punkrock auf die Ohren.

20:00 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets:


37 21:00 AZ Dorftrottel, Waldkirchen, Infos: az-dorftrottel.de

Pusteblume Seit Jahren sind die Musiker um Rainer Friedrich mit deutschsprachigem Folk-Rock von Bühne zu Bühne unterwegs. Musikalisch stark an Neil Young orientiert, haben sie auch eigene deutschsprachige Titel im Repertoire: ehrliche, handgemachte Musik mit teilweise sozialkritischen Texten. 21:00 Zum Löwen, Ebersbrunn, Karten/Infos: 037607/6283 o. ebersbrunnerloewen.de

Wenzel & Band: Widersteh, so lang du?s kannst Wenzel zeichnet sich durch Sprachwitz und Melodien voll unbändiger Lebenslust aus. Er sucht in seinen Liedern nach dem Ort, an dem das Glück wohnt. 21:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

Wohnzimmerkonzert: Reverend Elvis & the Syncopators In der Chemnitzer Rock‘n‘RollSzene ist Reverend Elvis sehr bekannt. Gemeinsam mit seinem Kontrabassisten Shadow spielt er ungeschliffenen Rock‘n‘Roll, dirty Country und trockenen Blues. Wie gehabt, geht im Anschluss der Hut herum. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt frei, Infos: altebrauereiannaberg.de

Asthma La Vista Kompromisslos, authentisch, mitreißend: So präsentieren sich Asthma La Vista nicht nur auf ihrem jüngsten Album, sondern auch auf der Bühne. Sie stehen für Hip-Hop, der dank Livescratches, Samples und Trompete zum Sounderlebnis wird. 22:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Infos: sanitaetsstelle.de

Bühne 48 h Nachtschicht: non stop auf dem weg Werkschau der Schauspielstudenten. 16:00/ 18:00 Schauspielhaus, Foyer und Kleine Bühne, Chemnitz, Infos/ Tickets: 0371/4000430 o. theaterchemnitz.de

euphorieA (Nica & Joe, Fliegende Sachsen, Karo-Dancers) Ein Varieté-Programm mit Musik, Gesang, Tanz und Akrobatik. Begleitet von spektakulären Lichtarrangements glänzen das deutsch-amerikanische Gesangsduo Nica & Joe, die Artistengruppe Fliegende Sachsen und die charmanten Tänzerinnen der Karo-Dancers. 19:00 Kulturhaus, Aue, Eintritt: 19 €/ erm. 16 €; Infos: kulturhausaue.de

Gut gegen Nordwind (Schauspiel nach Daniel Glattauer, Anna-Silke Röder, Andreas Unglaub) Durch den Tippfehler einer Frau landet eine E-Mail bei einem Mann , der ihr aus Höflichkeit antwortet. Aus anfänglichem Geplänkel wird schnell mehr. Ein bittersüßes Märchen im Zeitalter des Notebooks mit pointenreichem Schlagabtausch. 19:00 Schloss, Fasskeller, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, schlosstheateraugustusburg.de

Don Carlos Oper von Giuseppe Verdi über den Freiheitskampf der Niederländer, die spanische Inquisition und die Liebe zwischen König Carlos und Königin Elisabeth. 19:30 Opernhaus, Chemnitz, Infos/ Tickets: 0371/4000430 o. theaterchemnitz.de

Faust. Der Tragödie erster Teil (Tragödie von J. W. von Goethe) Goethes Glanzstück, in dem der Gelehrte Dr. Faust von Mephisto gekauft wird, um sich jenseits der Legalitätsgrenze universelles Wissen aneignen zu können. Dabei bleiben nicht nur Gretchen und das Kind, das sie von Faust erwartet, auf der Strecke.

19:30 Vogtlandtheater, Große Bühne, Plauen, Infos/Karten: 03741/28134800 o. theater-plauenzwickau.de

My Fair Lady (Musical von F. Loewe) 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Petits Fours Burlesque Show Eine Revue aus Burlesque, Gesang und Komödie im Stil der 30er bis 50er Jahre mit fantastischen Kostümen, anmutigem Tanz und origineller Pin-upComedy. So begeistern The Cool Cats, ein Gesangstrio im Stil der Andrew Sisters, mit flottem Swing und Stepptanzeinlagen. 19:30 Stadthalle, Chemnitz, Karten/ Infos: stadthalle-chemnitz.de

Ring of Fire Die Country-Legende Johnny Cash durchlebte alle Höhen und Tiefen menschlicher Existenz. Das verlieh seinen Songs jene besondere Tiefe und inspirierte ganze Generationen von Künstlern. Eine Hommage an einen großartigen Musiker und authentischen Menschen.

Disaster! Disaster!; Kantine: Mille McLovin, Demion Treasure) Disaster! Disaster! stehen nicht für ein solches, stattdessen sorgt das DJ-Team für ein heiteres Indietronic-Britpop-Vergnügen. In der Kantine servieren Mille McLovin & Demion Treasure satten 60‘s Beat. Außerdem gibt‘s Maximo Park-Goodies zu gewinnen. 22:00 Club Zooma, Plauen, Eintritt bis 23 Uhr 3 Euro, danach 5 Euro; club-zooma.de

Danny Byrd (Line-up: Danny Byrd, Nano42, Shawne, Mary Jane 42, MC Shaolin42) Zum Jahresauftakt steht mit Danny Byrd ein besonderer Gast an den Decks. Rund um den Globus zieht der Liebhaber fetter Bässe mit seinem einzigartigen Drum‘n‘Bass-Sound in seinen Bann. Nano42, Shawne, Mary Jane 42 und MC Shaolin42 runden den Abend ab. 22:00 N‘Dorphin Club, Chemnitz, Eintritt: 10 €; Infos: nodorphinclub.de

19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

20:00 Festhalle, Plauen, Infos: festhalle-plauen.de

Eine Amerikanerin in Sachsen (One-Woman-Musikabend) Judith Schubert wurde in Amerika geboren und lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Gemeinsam mit Regisseur und Autor Tim Heilmann berichtet sie über Begegnungen und Erfahrungen mit zwei Kulturen. Eine unterhaltsame Spurensuche mit Songs und Chansons.

22:00 Moccabar, Zwickau, (P 25) Eintritt: VVK 5 €; AK 7 €; VVK im Fivecrown und im Sportpark Zwickau; Infos: mocc-klub.net

22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

22:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: club-vampire.de

Rockabilly Rumble Die Party für alle Rockabillyfreunde: An den Plattentellern steht heute Reverend J. K. King, der ausschließlich mit Vinyl arbeitet. Dazu gibt‘s diverse Getränkespecials.

King Kong Kicks Die Metropolen-Indie-Disko - Melt-Feeling inklusive - mit DJ Christian Vorbau. Elektrosensationen, Britpopperlen und Postpunksmasher verschmelzen mit Clubklassikern zum mondänen Tanzvergnügen.

Flowers of Jamaica Party Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

1 E - Party Heute wird im Diamond zu den besten Club-, House- und Blacksounds von den DJs Patrick Hofmann und SoSokev gefeiert. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €. Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro.

19:00 Flowerpower, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: flower-power.de

23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

The 80s and 90s: offizielle Aftershowparty der Oldie Masters 2014 (Conny Vegas, DJ L-Boy) Auf eine musikalische Zeitreise zurück in die 80er und 90er geht es heute über den Dächern der Stadt. Der Mix aus beeindruckendem Livegesang von Conny Vegas und den größten Hits dieser Ära, aufgelegt von DJ L-Boy, sorgt für Gänsehaut und Tanzfieber. 23:00 Del Sol, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Dresscode: retro; Infos: club-delsol.de

Disco&Club Teeny Disco Zur Teenie Party steht heute DJ Muggelux am Plattenteller und präsentiert alles was rockt!

20:00 Theater Plauen-Zwickau, Theater in der Mühle, Zwickau, Infos/ Karten: 0375/274114647 o. theaterplauen-zwickau.de

Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

23:00 Weltecho, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

I‘ll house you Mitte der 80er wurde House geboren. In Chicago und New York begannen die DJs Tracks mit über 120 Beats aufzulegen. Die tanzbare Musik wurde zum globalen Dauerbrenner. Dirk Duske verwendet für sein ClassicSet ausschließlich Vinylplatten. Außerdem an den Decks: DJ JMB.

17:00 Linde, Leubnitz, Eintritt bis 18 Uhr 1 € für alle die auf facebook „ich nehme teil“ geklickt haben. Infos: meinelinde.de

Vampire Clubbing (Red Lounge: DJ Matrix, Black Box: DJ Double Vision) Die Gothic-Party im Südbahnhof: Gespräche, Wein und Tanz zu ausgesuchten Gothic-, Dark 80‘s, EBM-, Industrial und Electro-Sounds und einem Dark 90‘s-Special von DJ Matrix.

Schall & Rausch presents: Fat and Ugly (Arno-DJ, Pandaro; LiveVisuals: Trickform) Seit 2008 sorgt der Berliner Produzent Fat and Ugly für Furore mit druckvollem Electro-Sound. Gerade zurück von seiner US-Tour, gibt er einen Vorgeschmack auf House und Techno à la 2014. Die Lokalmatadore Arno und Pandaro runden das musikalische Programm ab.

48 h Nachtschicht: Antigone Abschlussinszenierung des 4. Studienjahres der Theaterakademie Vorpommern.

Baumann & Clausen: Alfred allein zu Haus Clausens Frau ist wutentbrannt gegangen. Im Hause Clausen bricht das Chaos aus. „Unbürokratische“ Hilfe im Haushaltschaos bietet ihm sein Freund Baumann. Eine urkomische Komödie über moderne Haushaltsführung und digitale Herausforderungen der Neuzeit.

Erinnerung geblieben sind, geht es heute mit den DJs zu Sache. Auf die Ohren gibts außerdem Black- und Urbanmusic sowie Disco- und Housesounds.

Jules Tanzparty In der Tanzbar steigt heute der Schwof für alle tanzwütigen Gäste. Dazu wird es außerdem wieder ein Büfett geben. 20:00 Goldener Löwe, Tanzbar Jule, Burgstädt, Reservierung/Infos: 03724/2858 o. loewe-burgstaedt.de

Rock‘n Beat DJ Mighty Mike unterhält mit einem Mix aus Beat, Rock, Britpop und Indie. Extra: Tequila-Special. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

THE BIG SCHWOF Tischreservierungen unter (0371) 9093880 The Big Schwof Ü29-Party der Klassiker im Karls. 20:00 Karls Brauhaus, Chemnitz, Infos: karls-brauhaus.de

Harris & Jimi in Town (Main: DJ-Bin-Ich-Nich vs. DJ Brando, Support: DJ Smash; Club: DJ Kinni; Studio: DJ Derron S) Dieser Abend hat nicht nur fetten Urban Sound zu bieten, sondern auch waschechten Promi-Faktor: DJ Bin-Ich-Nich aka Harris hat seinen Kompagnon DJ Brando mitgebracht, besser bekannt auch als Jimi Blue Ochsenknecht! Gemeinsam rocken sie den Mainfloor. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Bad Taste Party Egal ob im Magnet Berlin, in Hamburg oder Chemnitz, die Bad Taste Parties sind mittlerweile Kult. Also wer mal richtig schlechten Geschmack beweisen will, musikalisch und modisch, ist heute absolut richtig. An den Plattentellern agiert dazu DJ

Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Peter Hoeg) 20:00 Mittelsächsisches Theater, Bühne in der Borngasse, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Karl Valentin-Abend (Hardy Hoosman, Silvia Klemm) Hoosman und Klemm geben Karl Valentin und Liesl Karlstadt, die beiden Urviecher der Schwabinger Kleinkunst. Mit absurder Komik und logik-zertrümmernder Sprachakrobatik demontieren sie alle Regeln der Kunst: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Wer hat, der hat! (Sachsenmeyer u. Herr Mai) Neidisch sein ist das einzige, was in der Freiheit noch geächtet und verboten ist! Aber nicht mit Sachsenmeyer! Der ist mit dieser Sicht auf die Dinge ganz und gar nicht einverstanden. Sachsenmeyer ist neidisch - und das mit voller Breitseite! 20:30 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Party My Lucky Revolutions - Maximo Park Relase (Sonnendeck:

Mocc Club Styles präsentiert: 80er & 90er-Party (Salon EG: DJ Heiko Ernst; Liliput UG: DJ Special K./Phlatline; Rondell UG: DJ Marge) Der Sound, die Klamotten und der Lifestyle von damals werden zu neuem Leben erweckt. So schrill und bunt wie die 80er und 90er Jahre in

februar 2014


38

samstag, 1. februar 2014

iMaHu. 22:00 Halle Olbernhau, Olbernhau, Eintritt: 5 €; Infos/Tickets: halleolbernhau.de

Böhse, Frei & Wild! Die ultimative Deutschrockparty am Vorfeiertag mit Musik von den Böhsen Onkelz, Engel in Zivil, Rammstein, den Toten Hosen und vielen anderen. Am Plattenteller agieren dazu DJ PI.eRRe & D.Flo. 22:00 Club Seilerstraße, Zwickau, Infos: fabrix-events.de

Dark Dimension (Saal: DJ Eric Sator; Salon: DJ Blancmange) Freunde dunkler Klänge kommen auf zwei Floors voll auf ihre Kosten. Bei Eric Sator kommt Brandheißes und Bewährtes der Sparten Electro, EBM und Industrial auf die Teller. DJ Blancmange mixt Indie, Darkwave und 80‘s zu einem tanzbaren Soundtrack. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Infos: altekaffeeroesterei.de

Samstagsdisco Independent, Rock, Rap, Hip-Hop, Reggae, Classics, die monatliche Party ohne Mainstream-Mucke. 22:00 Alte Mensa, Freiberg, Eintritt bis 23 Uhr frei, Infos: klubhausfreiberg.de

Schwarze Tanznacht (Area 1: DJ Marsel; Area 2: DJ Raschy; Area 3: DJ Electroliciouns) Die schwarze Tanznacht befriedigt so ziemlich alle musikalischen Gelüste der schwarz-romantischen Seelen. Die ganze Breite der Subgenres ist abgedeckt. Freien Eintritt erhält, wer sich auf facebook anmeldet und bis 23:23 Uhr eincheckt. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de

Dancehall Vibez Die neue Runde Dancehall Vibez vereint zwei Experten-Crews in Sachen Reggae, Dancehall und Soca: Gemeinsam bescheren Firesound und Phlatline der Crowd heißblütige Vibes. Außerdem werden einige Mix-CDs „Phil‘s Top 100“ unters Volk gebracht. 23:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Infos: weltecho.eu

Tex Mex Die Tequila-KultParty. 23:00 Tivoli , Freiberg, Infos: tivolifreiberg.de

Sport Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die Silberstrom-Eisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit Silberstrom-Card: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

LIVE! Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. Jahn Regensburg) 14:00 Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz, Infos: chemnitzerfc.de

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 mKurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 15:30 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle/Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrumchemnitz.de

eins Oldie Masters - Die Fußballshow der Legenden Das Teilnehmerfeld wird vom 81-fachen Nationalspieler Bernd Schneider und dreifachen Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga, Ulf Kirsten, angeführt. Außerdem dabei: Hertha BSC, Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach, FC Erzgebirge Aue und der CFC. 16:00 Messe, Arena, Chemnitz, Eintritt: 11,95 € - 33,95 €/erm. 9,95 € - 28,95 €, Karten: 0375/2000900, 0371/38038380 o. messe-chemnitz. com, kraussevent.de

Volleyball 2. Bundesliga Süd Damen (CPSV Volleys Chemnitz vs. Rote Raben Vilsbiburg II) 19:00 Sporthalle des CPSV, Chemnitz, Infos: chemnitz-volleys.de

etc. Riesen Bücherbörse Mehr als 100.000 Bücher auf mehreren Etagen sind für wenig Geld zu haben. Taschenbücher und gebundene Werke aus allen nahezu allen Rubriken wurden zusammengetragen. Zeit zum Stöbern sollte man mitbringen. 09:00 ehemalige Textilfabrik Elegantia, Lichtenstein

1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm. Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, Eis-Revue und Penaltyschießen. 10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

Zukunft hier! Die Bildungsmesse bringt Betriebe, Institutionen und Bildungseinrichtungen mit Schülern, Studenten und Arbeitssuchenden zusammen. Es wird über Bildungswege und Berufsbilder, Existenzgründung, Finanzierung und Qualifizierung informiert, auch Arbeits- und Praktikumsplätze werden angeboten. 10:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt frei, Infos: messezwickau.de

Experten-Talk-Runde Bevor es beim Oldie Masters-Fußballturnier in der Chemnitz Arena auf Torejagd geht, treffen sich prominente Spieler und Trainer, darunter Hans Meyer, bis 14 Uhr zum Talk. 13:00 Galerie Roter Turm, 2. Obergschoss, Chemnitz, Eintritt frei.

Modenschau JugendMode-Mix Die Jungendweihe soll auch stylisch ein erster Höhepunkt in Richtung Erwachsenwerden sein. Damit am großen Tag kein modischer Fauxpas passiert, zeigen modebegeisterte Nachwuchstalente schicke Outfits und Accessoires für festliche Anlässe als auch für den Alltag. 14:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

Öffentliches Eislaufen Erstmals kann man bis zum 2. März auf der 525 qm großen Eisfläche im Schlosshof auf Kufen Runden und Pirouetten drehen. Glühweinhütten und beheizte Winterbar halten Heißgetränke und Snacks bereit. Auch einen Schlittschuhverleih gibt es. 15:00 Schloss Freudenstein, Freiberg, Kosten: 3 € - 4 €, Infos: eisbahn-freiberg.de

Sehnsucht Weltreise (Multimediashow von Markus Merz) Markus Merz aus Mittelfranken war mit seinem Rucksack 16 Monate unterwegs und be-

reiste dabei 22 Länder auf vier Kontinenten. Den ersten Teil seiner Vortragsreihe widmet er seinen Erlebnissen in Afrika. Er war u.a. in Simbabwe, Malawi und Uganda.

02 sonntag

19:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

17. Theaterball: Lustbarkeiten Nach dem Sektempfang gestalten Mitglieder des Theaters Plauen-Zwickau das Galaprogramm mit Musik, Schauspiel, Gesang und Ballett. Danach bitten „Die speziellen Gäste“ aus Hamburg, die Muggefugg-Symphoniker u. a. zum Tanz 19:30 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Karten über Theater Z.: 0375/274114647 o. theaterplauen-zwickau.de

Ausstellung World Press Photo 2013 Jährlich veranstaltet die internationale World Press Photo Foundation den größten Wettbewerb für professionelle Pressefotografen. Aus über hunderttausenden Fotos wurden die besten ausgewählt, die zugleich ein Spiegel unserer Zeit sind. 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

FOTOchem: Porträts Hinter FOTOchem steht eine kleine Gruppe von Models, Fotografen, Bildbearbeitern, Visagisten und Designern aus Chemnitz und Umgebung, die sich regelmäßig zum Stammtisch treffen. In ihrer ersten Ausstellung werden Portraitfotografien gezeigt. 16:00 Ankh, Chemnitz

Frivolitäten und Glamouröses Gezeigt werden Textilund Metallarbeiten, die mittels Klöppeltechnik entstanden sind. Losgelöst vom traditionellen Erscheinungsbild der erzgebirgischen Klöppelei erobern einige der Werke sogar die dritte Dimension. 11:00 Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde, Niederwiesa/OT Lichtenwalde

DKW Die Sammlung von Jørgen Skafte Rasmussen, Enkel des gleichnamigen DKW-Gründers, spiegelt die technisch-konstruktiven Entwicklungen im DKW-Fahrzeugbereich wider anhand von ca. 20 Automobilen von den 1920er bis 1930er Jahren vom PKW bis zum Nutzfahrzeug. 10:00 Industriemuseum, Chemnitz

Imi Knoebel. Entwürfe für die Fenster der Kathedrale von Reims Knoebel ließ sich von seiner Messerschnitt-Serie Rot Gelb Blau (1977–1980) inspirieren, die die praktische Grundlage der Entwürfe bildeten. Für die Fenster in der Kathedrale von Reims wählte er von seinen 30 Entwürfen sechs aus.

Film

etc.

Zwischen den zwei regionalen BoxGrößen Billy „The Kid“ McDonnen und Henry „Razor“ Sharp kam es nie zum finalen Kampf, weil Henry urplötzlich und ohne Begründung seinen Rücktritt bekannt gab. Das kostete auch Billy die Karriere. Eine Begegnung der beiden pensionierten Boxer nach 30 Jahren endet mit Handgreiflichkeiten. Promoter Dante Slate Jr. wittert seine Chance aufs große Geld. Es gelingt ihm, die beiden zum Entscheidungskampf zu überreden.

Der einstige Star-Kolumnist der Satirezeitschrift „Titanic“ und Pointen-Akrobat ist ein Meister der kurzen Prosa. Nach „QQ“ und „Ein Buch namens Zimbo“ liest er aus seinem neuen Erzählband „Die Chefin verzichtet“, kurz auch das „Chefinnenbuch“ genannt. Gewohnt skurril, abwegig und mit unvermuteten Querverbindungen angereichert, richtet Max Goldt über schlechte Sprache, schlechte Kleidung und schlechtes Fernsehen – und das in schönstem Deutsch.

Zwei vom alten Schlag

Die Croods (USA 2013, R: Chris Sanders, Kirk DeMicco, Animationsfilm) 16:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das Mädchen und der Künstler (Spanien/Frankreich 2013; R: Fernando Trueba; D: Jean Rochefort, Aida Folch, Claudia Cardinale) Am Rande der Pyrenäen lebt der alte Bildhauer Marc Cros mit seiner Frau Lea. Der Künstler hat seine Arbeit der Darstellung von Schönheit in ihrer reinsten Form gewidmet ? vergebens, wie er findet. Bis eines Tages die junge Mercè ins Haus kommt. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Jung und schön (F 2013; R: François Ozon; D: Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot) Die 17-jährige Isabelle entdeckt den Reiz, ihren Körper zu verkaufen und lebt ein Doppelleben. Als die Familie dahinter kommt und sie zur Rede stellt, schweigt Isabelle beharrlich. So beharrlich, dass sich ihre Mutter mit Vorwürfen belastet. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

11:00 Kunstsammlungen, Chemnitz

Die Sammlung Gunzenhauser Die Sammlung des Münchner Galeristen Dr. Alfed Gunzenhauser zeigt ca. 2500 Werke der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts von 270 verschiedenen Künstlern. 11:00 Museum Gunzenhauser, Chemnitz

Du bist die Kunst! Faszinierende Mitmach-Illusionen Ein Elefant hat Hunger, ein Drache speit Feuer, ein Dinosaurier wird Gassi geführt: Bei den Bildern, von Künstlern aus China in spezieller 3-D-Technik gemalt, werden die Betrachter mit der eigenen Kamera selbst zu Künstlern. 10:00 Schloss, Augustusburg

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. das-chemnitzer-kabarett.de

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Film

Only Lovers Left Alive (USA 2013; R: Jim Jarmusch; D: Tilda Swinton, Tom Hiddleston, John Hurt) Der menschenscheue Vampir und Rockmusiker Adam driftet immer mehr in die Depression ab. Seine große Liebe Eve spürt seinen Kummer und sehnt sich nach Wiedervereinigung. Doch dann taucht Eves Schwester Ava auf und wirbelt aller Leben durcheinander. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in

Max Goldt: Schade um die schöne Verschwendung!

Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 20:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik

Sport 1. Damen Basketball Bundesliga (ChemCats vs. SV Halle Lions) 16:00 Schlossteichhalle, Chemnitz, Infos: chemcats.de

Richard-Hartmann-Halle

The Giora Feidman JazzExperience: Klezmer meets Jazz Giora Feidman, Grandseigneur der Klezmermusik, hat drei herausragende Jazzmusiker an Bord geholt: Stephan Braun (Cello), Reentko (Gitarre) und Guido Jäger (Kontrabass). Zu viert spielen sie „Jazzmer“, ein Jazz-Klezmer-Crossover auf höchstem Niveau. 18:00 Nikolaikirche, Freiberg, Eintritt: 38 €/erm. 32 €; Infos/Karten: eventim.de

Bühne Schneewittchen und die 7 Zwerge (Märchen von Tilo Schiemenz nach den Brüdern Grimm) 15:00 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Baumann & Clausen: Alfred allein zu Haus Clausens Frau ist wutentbrannt gegangen. Im Hause Clausen bricht das Chaos aus. „Unbürokratische“ Hilfe im Haushaltschaos bietet ihm sein Freund Baumann. Eine urkomische Komödie über moderne Haushaltsführung und digitale Herausforderungen der Neuzeit. 18:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner (Satire von Ingrid Lausund) Soll man einen „echten“ Afrikaner engagieren, um die Spendenbereitschaft zu wecken? Und wie spricht man unterhaltsam übers Elend in Afrika? Die Probe einer Wohltätigkeitsveranstaltung wird zur Satire auf die politisch-korrekte Charity-Gesellschaft. 20:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Basketball 2. Bundesliga Basketball 2. Bundesliga Süd Herren (Pro A) (BV Chemnitz 99 vs. Cuxhafen Bascats) 18:00 Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz, Infos: chemnitz99.de

etc. Zukunft hier! Die Bildungsmesse. 10:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt frei, Infos: messezwickau.de

Öffentliches Eislaufen 10:00 Schloss Freudenstein, Freiberg, Kosten: 3 € - 4 €, Infos: eisbahnfreiberg.de

Ausstellungseröffnung zu „Hochseeflotte auf nach Wien“ - Arbeiten des Chemnitzer Künstlers André Kozik. 11:00 Gellert-Museum, Hainichen, Infos: gellert-museum.de

Max Goldt: Schade um die schöne Verschwendung! Der einstige Star-Kolumnist der Satirezeitschrift „Titanic“ und Pointen-Akrobat ist ein Meister kurzer Prosa. Gewohnt skurril und abwegig richtet Goldt über schlechte Sprache, schlechte Kleidung und schlechtes Fernsehen. Und das in schönstem Deutsch. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de


Film

Tage am Strand

Lil und Roz sind seit ihrer Kindheit die besten Freundinnen und leben nebeneinander in zwei Häusern am Strand an der paradiesischen Ostküste Australiens. Als Roz von ihrem Ehemann verlassen wird, beginnt Ian, einer von Lils Söhnen, ein Auge auf sie zu werfen und Roz lässt sich auf die Affäre ein. Als Roz‘ Sohn Tom wiederum eine Beziehung mit Lil beginnt, wird die Vierecks-Geschichte komplizierter, denn auch eine Jüngere weckt Toms Interesse. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Film Alphabet (D 2013; R: Erwin Wagenhofer; Dokumentation) Dokfilmer Erwin Wagenhofer beschäftigt sich mit der modernen Erziehung. Werden Menschen mit dem Kredo großgezogen, sich immer gegen Andere behaupten zu müssen? Sind Menschen von Grund auf Konkurrenten? Und wo bleibt die Kreativität in diesem Prozess? 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

00 Schneider - Im Wendekreis der Eidechse (D 2013; R: Helge Schneider, Rocko Schamoni, Tyree Glenn Jr.) 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: malzhaus.de

Only Lovers Left Alive (USA 2013; R: Jim Jarmusch; D: Tilda Swinton, Tom Hiddleston, John Hurt) Der menschenscheue Vampir und Rockmusiker Adam driftet immer mehr in die Depression ab. Seine große Liebe Eve spürt seinen Kummer und sehnt sich nach Wiedervereinigung. Doch dann taucht Eves Schwester Ava auf und wirbelt aller Leben durcheinander.

Film

etc.

Zum Jahresbeginn zeigt der Jazzklangkörper der Universität Chemnitz sein Können. Die Zuhörer erwartet ein Abend voller temperamentvoller Musik mit Swing, Funk, Soul und Bossa Nova, Die 20- bis 35-jährigen Mitglieder der Big Band bringen viele alte und neue Stücke mit jeder Menge Enthusiasmus und Spielfreude zu Gehör. Die fünf Saxophone, vier Trompeten, Posaunen, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Klavier heizen in dieser kalten Nacht gehörig ein.

Katrine lebt ein Doppelleben. Weder ihr Mann Bjarte noch ihre Kinder ahnen, das sie ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich trägt. Erst die Nachforschungen des jungen Anwalts Sven Solbach bringen ans Licht, dass die ehemalige DDR-Spionin als Kind eines deutschen Soldaten und einer Norwegerin in der NS-Zeit geboren wurde und nach Ende des Krieges in einem Kinderheim aufwuchs. Doch damit hat sich das Konstrukt aus Lügen noch nicht erschöpft.

Die Inka beschrieben das Gold einst als „Tränen der Sonne“ und schrieben ihm überirdische Eigenschaften zu. Die Dresdner Fotografin und Fachjournalistin Viola Zetzsche zeigt in ihrer Multivisionshow magische Orte der Inka-Kultur und folgt dem Weg des Goldes von der trockensten Wüste der Erde bis zum Titicacasee und in den Nebelwald hoch in den Anden und erzählt von faszinierenden Begegnungen mit Mienenarbeitern im alten „Goldgürtel von Nasca“.

20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 8 €/erm. 5 €; Infos: weltecho.eu

20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 4 €, Infos: alter-gasometer.de

Neujahrskonzert der Big Band der TU

während der letzten Jahre spielfreudigen, musikalischen Nachwuchs bekommen - gemeinsam führen sie nun durch einen abwechslungsreichen, klangvollen Abend voller Swing, Funk, Bossa Nova und Soul. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 8 €/erm. 5 €; Infos: weltecho.eu

Bühne Krokus... Kirschen... kalte Ohren (Stück von Eva Noell) 09:30 Figurentheater, Kleiner Saal, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz. de

Schneewittchen und die 7 Zwerge (Märchen von Tilo Schiemenz nach den Brüdern Grimm) Als der Zauberspiegel der Königin sagt, dass Prinzessin Schneewittchen schöner sei als sie, befiehlt sie dem Jäger, Schneewittchen zu töten. Doch der lässt das Mädchen frei und bald findet Schneewittchen bei den sieben Zwergen Unterschlupf und Hilfe. 10:00 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Don Giovanni (Oper von Wolfgang Amadeus Mozart)

Tage am Strand (F/A 2012; R: Anne Fontaine; D: Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel) Als Roz von ihrem Mann verlassen wird, entspinnt sich eine Vierecks-Geschichte zwischen Roz, Lil und den Söhnen der beiden Freundinnen. Als andere Frauen beginnen eine Rolle zu spielen, wachsen den Beteiligten die Verstrickungen über den Kopf.

19:30 Opernhaus, Chemnitz, Infos/ Tickets: 0371/4000430 o. theaterchemnitz.de

Exit Marrakech (F/D 2013; R: Caroline Link; D: Ulrich Tukur, Samuel Schneider, Hafsia Herzi) 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Neujahrskonzert der Big Band der TU Die altbewährten Musiker der TU-Big Band haben

04 dienstag

Musik

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Foto: tu-chemnitz.de/tu/unibigband

03 montag

Nachtschicht: Lyrik-SoundPerformance Die Musikalität der Worte verschiedener Autoren, der Rhythmus der Sprache stehen im Vordergrund. Silben und stimmliche Artikulationen, rein sprachliches Material dienen als Ausdrucksform. Heute: „Hamletmaschine“ von Heiner Müller. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/ 4000430 o. theater-chemnitz.de

Disco&Club Jam Session Immer montags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt,

wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 13:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

etc. Öffentliches Eislaufen Erstmals kann man bis zum 2. März auf der 525 qm großen Eisfläche im Schlosshof auf Kufen Runden und Pirouetten drehen. Glühweinhütten und beheizte Winterbar halten Heißgetränke und Snacks bereit. Auch einen Schlittschuhverleih gibt es.

Zwei Leben

Film Annelie (D 2013; R: Antje Farac) In einem ehemaligen Münchner Hotel versucht die städtische Verwaltung, einer Handvoll Randexistenzen eine Unterkunft zu bieten: Obdachlose und Kleinkriminelle sollen dort ihr Leben selbst organisieren. Doch dann droht dem Projekt das vorzeitige Aus. 19:30 Kunsthandwerkerhof, ePiZentrum, Freiberg

Frau Ella (D 2013, R: Markus Goller, D: Matthias Schweighöfer, Ruth-Maria Kubitschek, August Diehl) Sascha lernt im Krankenhaus die 87-jährige Ella kennen. Sie soll zu einer OP überredet werden und Sascha befreit sie in einer abenteuerlichen Aktion aus den Fängen der Ärzte. Als Ella von ihrer großen Jugendliebe erzählt, gehen sie gemeinsam auf die Suche. 20:00 Clubkino, Glauchau, Infos: club-kino-glauchau.de

Only Lovers Left Alive (USA 2013; R: Jim Jarmusch; D: Tilda Swinton, Tom Hiddleston, John Hurt)

10:00 Schloss Freudenstein, Freiberg, Kosten: 3 € - 4 €, Infos: eisbahn-freiberg.de

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Kamtschatka (Dia-Film-Show von Markus Möller u. Ronald Prokein) Zwei Männer durchquerten zu Fuß das geheimnisvolle Paradies am östlichsten Ende der Welt und bringen abenteuerliche Geschichten und grandiose Fotos mit: von majestätischen Bergen, feurigen Vulkanen, wilden Flüssen und einer vielfältigen Tierwelt.

Tage am Strand (F/A 2012; R: Anne Fontaine; D: Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel) Als Roz von ihrem Mann verlassen wird, entspinnt sich eine Vierecks-Geschichte zwischen Roz, Lil und den Söhnen der beiden Freundinnen. Als andere Frauen beginnen eine Rolle zu spielen, wachsen den Beteiligten die Verstrickungen über den Kopf.

19:15 Goldne Sonne, Schneeberg, Eintritt: 9 €/erm. 8 €;

Ausstellung World Press Photo 2013 Jährlich veranstaltet die internationale World Press Photo Foundation den größten Wettbewerb für professionelle Pressefotografen. Aus über hunderttausenden Fotos wurden die besten ausgewählt, die zugleich ein Spiegel unserer Zeit sind. 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Musik Rene Biname Die Belgier bietet seit 25 Jahren die volle Breitseite Anarcho-Punk. Die experimentelle Punkmucke wird mit französischen Texten unterlegt und bietet so ein wunderbares Kontrastprogramm zu den vielen englisch singenden Bands. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Das Gold der Inka

19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt: 6 €/erm. 4 €

ABBA - The Music Show Ein Ende der ABBA-Mania ist nicht in Sicht. Wie auch, bei solcher Popularität, Beliebtheit und einer Unmenge an Ohrwürmern. ABBA - eine Legende, die immer wieder zum Leben erweckt wird. 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

James Griffith Auf den Straßen Dresdens wurde Griffith gehört und gleich engagiert. Der Schotte spielt eingängige Songs, die ins Ohr gehen und lange im Kopf bleiben. 20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

Schmitterdienstag Stimmungshits, Schlager, Volkslieder, Balladen, Ostrockklassiker, Musicalhits, Rocksongs, Lagerfeuerschnulzen, Protestsongs, Liebeslieder - die Band macht vor nichts Halt und schafft es sogar, ihr Publikum zur aktiven Programmgestaltung zu überreden. 21:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Bühne Comeback! Das Karl-MarxMusical (UA) (Musical von Maximilian Reeg, Steffen Lukas und Tobias Künzel) Pleitier Acreman und sein Berater Rasputin Mammonson beschwören auf einem Friedhof Marx‘ Geist. Dabei wecken sie den jungen Musiker Marc S. und halten ihn für den auferstandenen Karl Marx. Schräges Musical, das die aktuelle Finanzkrise thematisiert. 19:30 Vogtlandtheater, Große Bühne, Plauen, Infos/Karten: 03741/28134800 o. theater-plauenzwickau.de

Das Phantom der Oper (Solistin: Deborah Sasson) Weil Solistin Carlotta erkrankt, vertritt sie das Chormädchen Christine, das mit engelsgleicher Stimme das Publikum verzaubert. Ihre Stimme jedoch verdankt sie dem Phantom der Oper. Perfekte Bühnenshow mit raffiniert eingesetzter 3D-Videotechnik. 19:30 Festhalle, Plauen, Infos: festhalle-plauen.de

Das Phantom der Oper (Musical nach Gaston Leroux, Central Musical Company) Als kleines Kind ausgesetzt und von einem Rattenpaar aufgezogen, lebt das Phantom in den unterirdischen Gängen eines Opernhauses. Täglich lauscht es dem Gesang der Sopranistin Christine und verliebt sich nicht nur in ihre Stimme. 20:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt: 114,90 € (VIP) - 43,90 €, Karten/ Infos: kultour-z.de

etc. Längs der Osmanischen Welt - Türkei und Marokko Die Fotoausstellung ist mehr als die Dokumentation einer Urlaubsreise nach Marokko oder in die Türkei, aber blendet die politischen und sozialen Konflikte aus. Ganz bewusst. Denn der Fotograf wollte so Schätze und Schönheiten für sich wirken lassen. 18:00 Goldne Sonne, Schneeberg, Eintritt frei.

Das Gold der Inka - Auf der Spur der Kinder des Sonnengottes Inti durch Peru Viola Zetzsche zeigt in ihrer Multivisionshow magische Orte der Inka-Kultur und folgt dem Weg des Goldes von der Atacamawüste bis zum Titicacasee und in den Nebelwald in den Anden und erzählt von faszinierenden Begegnungen im „Goldgürtel von Nasca“. 19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt: 6 €/erm. 4 €

Ausstellung Eigenbauten von Edelbastlern Die Sonderausstellung zeigt sieben Eigenbau-Motorräder, die zwischen 1928 und 1998 entstanden, darunter eine Horex Imperator mit Honda-Motor und MZ-Teilen von Peter Franke sowie ein Wasserdampf-Druckstrahl-Zweirad des Luckenwalders Siegfried Roßberg. 10:00 Schloss, Augustusburg

World Press Photo 2013 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

februar 2014


05 mittwoch Foto: Medienservice Zenker

06 donnerstag

Musik

Sport

Film

Film

Nicht nur für die Fans war die gemeinsame Tour von Singer-Songwriterin Kat Frankie und dem Indie-ElektropopDuo Me and my Drummer eine tolle Sache. Auch die Künstler selbst haben die Zusammenarbeit genossen und die Songs der anderen schätzen und lieben gelernt. Was liegt näher, als ein paar Gigs dranzuhängen? Und so dürfen sich die Chemnitzer auf einen weiteren Abend mit sympathischem Elektro-Pop und wunderbar arrangierten Folk-Pop-Songs freuen.

Wo sonst Weihnachts- und Jahrmärkte locken oder bunte Bergmannsparaden Besuchermassen anziehen, wartet ein winterlich-sportliches Vergnügen auf Groß und Klein: Auf dem Schneeberger Markt lädt die Silberstrom-Eisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 bis 17 und 18 bis 20 Uhr, in den Winterferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

Für die Truthähne Reggie und Jake kommt es nicht in Frage, als Festtagsessen zu enden. Sie sind entschlossen, den Menschen diesen Braten gründlich zu versalzen. Mit einer Zeitmaschine, die sie ins 17. Jahrhundert bringt, wollen sie die Entstehung der verhängnisvollen Thanksgiving-Tradition verhindern. Doch die Begegnungen mit Truthenne Jenny und dem wahnsinnigen Dynamite Joe drohen die Pläne der beiden geflügelten Unruhestifter zu durchkreuzen.

Animiert von seinem nervigen Bruder Henne, entschließt sich Junggeselle Felix, mit Samenspenden etwas hinzu zu verdienen. Doch bald merkt er, dass in ihm der Wunsch schlummert, Vater und nicht nur Erzeuger sein zu wollen. Mit nicht ganz legalen Mitteln gelingt es ihm, die Empfängerin seiner Samenspende ausfindig zu machen: Fernsehmoderatorin Maren. Beharrlich versucht Felix alles, um ihr Herz zu erobern und das Glück der Vaterschaft zu erleben.

Tagträumer

20:30 Weltecho, Chemnitz, Karten-VVK: CityTicket, Infos: 7schläfermusic.de

Film Alphabet (D 2013; R: Erwin Wagenhofer; Dokumentation) Dokfilmer Erwin Wagenhofer beschäftigt sich mit der modernen Erziehung. Werden Menschen mit dem Kredo großgezogen, sich immer gegen Andere behaupten zu müssen? Sind Menschen von Grund auf Konkurrenten? Und wo bleibt die Kreativität in diesem Prozess? 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Tage am Strand (F/A 2012; R: Anne Fontaine; D: Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel) Als Roz von ihrem Mann verlassen wird, entspinnt sich eine Vierecks-Geschichte zwischen Roz, Lil und den Söhnen der beiden Freundinnen. Als andere Frauen beginnen eine Rolle zu spielen, wachsen den Beteiligten die Verstrickungen über den Kopf. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Exit Marrakech (F/D 2013; R: Caroline Link; D: Ulrich Tukur, Samuel Schneider, Hafsia Herzi) Auf der Suche nach seinem Vater kommt der 17-jährige Ben nach Marrakech. Die Stadt wird ihm schnell vertraut, aber Vater und Sohn entfernen sich immer weiter voneinander. Auf einer Tour durch die nächtliche Stadt lernt Ben Karima kennen und lieben. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Machete 2: Machete Kills (USA 2013; R: Robert Rodriguez; D: Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Mel Gibson) Machete kann nicht lange um die Geliebte Sartana trauern, denn der US-Präsident setzt ihn auf Kartellboss Mendez an. Für diesen Auftrag braucht Machete aber die Unterstützung von Waffenhändler Luther Voz, der sich alles andere als kooperativ zeigt. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Musik Tagträumer (Me and my Drummer, Kat Frankie) 2013 wa-

Eislaufen

14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit Silberstrom-Card: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

ren die Singer-Songwriterin Kat Frankie und das Indie-ElektroPop-Duo Me and my Drummer gemeinsam auf Tour. Für einige Konzerte sind sie jetzt als me&katfrankie&mydrummer unterwegs. Das Publikum erwartet abendfüllende Tragödien, gothische Soul-Opern und große Gefühle.

Tangobar Frische Sounds zum Tanzen und Zuhören. Die Tango-DJs Berndicek und Gisela präsentieren einen Mix aus Tango, Milonga und Valses. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

20:30 Weltecho, Chemnitz, Karten-VVK: City-Ticket, Infos: 7schläfermusic.de

Musiker-Session (live: Fairy & Co.) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Bühne Das Rücklicht ist kein Morgenrot (Kabarett mit Ellen Schaller und Gerd Ulbricht Manchmal muss man stehen bleiben, zurückschauen und fragen, wohin das alles denn noch führen soll: Die Energiewende, der Euro-Rettungsschirm oder ?Das Supertalent?. Ellen Schaller und Gerd Ulbricht tun das quasi stellvertretend für die Menschheit. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Black Affairs (DJane Tereza) Die Clubnight bietet einen Mix aus groovenden R‘n‘B-Sounds und satten Hip-Hop-Beats, aufgelegt von DJane Tereza. Special: Eintritt frei bis 23 Uhr. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Studenten zahlen die Hälfte, Infos: brauclub.de

etc. Regina Schulze: Betrachtungen in Auszeiten Die Chemnitzer Autorin Regina Schulze schreibt nicht nur Gedichte, sondern verziert sie mit teils stimmungsvollen, teils witzigen Aquarellen oder Grafiken. Eine Auswahl ihrer Arbeiten aus den letzten drei Jahren stellt sie hier vor. 18:00 Thalia-Buchhandlung, Café Bar, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: thalia.de

Disco&Club Karaoke-Party Wer seine Sangeskünste vor Publikum präsentieren will, ist hier herzlich willkommen. Jeden Mittwoch zelebriert das Flower Power das japanische Freizeitvergnügen und lädt zum Singen ein. Bier und Wein gibt‘s heute zu studentenfreundlichen Preisen. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Ping Pong Club Endloser Rundlauf um die grüne Platte, dazu endlose musikalische Unterhaltung von Joe Speck. 21:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Ausstellung

Vivir con Salsa Zur Salsanacht bestimmen Salsa, Merengue, Kizomba und Bachata den Rhythmus der Nacht. Am Plattenteller steht DJ Fidel. Ab 19:30 Uhr besteht die Möglichkeit, an einem kostenlosen Salsa-Kurs mit dem kubanischen Tanzlehrer Dennis Pinillo teilzunehmen.

World Press Photo 2013 Jährlich veranstaltet die internationale World Press Photo Foundation den größten Wettbewerb für professionelle Pressefotografen. Aus über hunderttausenden Fotos wurden die besten ausgewählt, die zugleich ein Spiegel unserer Zeit sind.

19:30 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

Free Birds

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

Film Alphabet (D 2013; R: Erwin Wagenhofer; Dokumentation) Dokfilmer Erwin Wagenhofer beschäftigt sich mit der modernen Erziehung. Werden Menschen mit dem Kredo großgezogen, sich immer gegen Andere behaupten zu müssen? Sind Menschen von Grund auf Konkurrenten? Und wo bleibt die Kreativität in diesem Prozess?

Vaterfreuden

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

am Abend die milde Sommernacht ihren Zauber ausbreitet und der Alkohol die Hemmungen löst, geraten die Paare und ihre Beziehungen ins Wanken und das Dunkel fördert unbekannte Sehnsüchte zu Tage. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

20:45 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Genug gesagt (USA 2013; R: Nicole Holofcener; D: Julia Louis-Dreyfus, James Gandolfini, Catherine Keener) Die alleinerziehende Eva scheint an der Seite eines Mannes endlich glücklich zu werden. Doch dann lernt sie die Ex-Frau ihres neuen Geliebten Albert kennen und erfährt von ihr Dinge, die sie lieber selbst oder besser auch nie herausgefunden hätte.

Zärtlichkeiten mit Freunden: Rico Rohs und das Ines Fleiwa Quartett Die Erfinder des Musik-Kasperetts feiern Geburtstag. Deshalb wird Ines Fleiwa versuchen, den eigentlich schweigsamen Rico Rohs zum Reden zu bringen. Und zum Singen: über Erste Hilfe auf Fußballplätzen, die Liebe und Erinnerungen an die alte Heimat.

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

19:30 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 18,90 €, Karten/Infos: brauclub.de

Musik B.S.O. - Berliner Streichorchester Mit einem Repertoire von den Beatles bis hin zu den Sportfreunden Stiller und instrumenteller Perfektion präsentieren B.S.O. ein Konzert der besonderen Art. Es gilt, auf alles vorbereitet zu sein, denn die Berliner lieben das Unerwartete. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Albert Vila Quartet Nicht nur in seiner Heimatstadt Barcelona ist Albert Vila ein Gitarrist und Komponist von Rang und Namen. Mit dem Saxofonisten Robert Menzel, dem Bassisten Robert Lucaciu und dem Schlagzeuger Philipp Scholz präsentiert er seine jüngsten Kompositionen. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: weltecho.eu

Bühne Mittsommernachts-SexKomödie (Komödie von Woody Allen) Drei Paare verbringen ein Wochenende auf dem Land. Als

Hagen Rether: Liebe Er ist kein Mainstream-Unterhalter und sein Programm ist so hart wie die Realität. Rether verkörpert etwas, das im seichten Comedybetrieb selten geworden ist: Er hat eine Haltung, weicht nie aus und bezieht Stellung, auch wenn das unangenehm ist. 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

Disco&Club Alternative Crossing (DJ PI.eRRe) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles. 21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: suedbahnhofchemnitz.de

Becks Club Night Donnerstags wird im Diamond zu den kultigsten Hits der 90er, zu Dancefloor-Krachern des letzten Jahrzehnts und ChartEvergreens gefeiert. Studenen zahlen heute nur die Hälfte vom Eintrittspreis und sparen kann man auch beim Becks-Special. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 4 €. Infos: diamond-chemnitz.de

Fun-tastischer Donnerstag (Mainfloor: DJ Maik Horlbeck) Jede Menge Partyspaß und Musik. Zum Ladykracher gibt‘s musikalisch feinste Electro-, House- und Blacksounds auf die Ohren. Zudem lockt das Nachtwerk mit günstigen Eintritts- und Getränkepreisen. Special: Alle Ladies erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Studenten Eintritt frei, Infos: disconachtwerk.de

etc. Tag der Technik Unter dem Motto „Schock Deine Eltern Mach erstmal ‚ne Lehre!“ sind Interessierte eingeladen, die Werkstätten und Labore des Beruflichen Schulzentrums zu erkunden. Darüber hinaus gibt es Wissenswertes rund um die verschiedenen Ausbildungsarten und -abschlüsse. 09:00 Richard-Hartmann-Schule, Chemnitz, Infos: rhs-chemnitz.de

Namibia - Leben in extremer Landschaft (Multivisionsshow mit Katja & Josef Niedermeier) 20:00 Zentrales Hörsaalgebäude der TU, Audimax-Saal, Chemnitz, Eintritt: 10 €/erm. 8 €; Infos/Karten: 0371/5607550

Shangri La - Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies (Diashow) Christine Lickert und Jörg Lehmann reisten mit Fahrrädern von Südwestchina nach Osttibet. Nicht nur eine wunderschöne Landschaft mit hohen Bergen, vielen Tieren, unzähligen Pflanzen, auch sehr verschiedene Kulturen und mit Menschen lernten sie kennen. 20:00 Bar Ausgleich, Chemnitz, Eintritt: 3 €/erm. 2 €; Infos: barausgleich.de

Quizshow Die unterhaltsame Wissensshow mit Fragen aus allen gesellschaftlichen Bereichen von und mit Rudi Dutschke und Gästen. 21:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: atomino-club.de


07 freitag

Bühne

Musik

MyKungFu

Pop allein reicht MyKungFu nicht, anspruchsvoller Pop muss es sein; Pop, dem man Aufmerksamkeit schenken muss. Bringt der Hörer die auf, so kann er sich von MyKungFu in eine Traumwelt entführen lassen, die zwar weder süß noch bedrohlich, aber durchaus reizvoll ist und ihre freigeistigen Ecken und Kanten hat. Oft geht es in dieser Welt melancholisch zu und der Sound ist mit interessanten Störgeräuschen und elektronischen Tüfteleien gespickt. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltra-chemnitz.de

Film Belle & Sebastian (F 2013; R: Nicolas Vanier; D: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Chatelier) Sebastian lebt in den französischen Alpen und findet in Hündin Belle eine vertraute Gefährtin. Doch er ahnt, dass die Dorfbewohner Belle für eine Schafe reißende Bestie halten und so baut er in einem geheimen Versteck eine Hütte für das treue Tier. 16:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Dinosaurier - Im Reich der Giganten (GB/USA 2013; R: Neil Nightingale, Barry Cook (II); Dokumentation) Obwohl Pachyrhinosaurier Patchi immer der Kleinste und Schwächste war, hat er es als Erwachsener zum Anführer seiner Herde gebracht und geht mit ihr auf eine nie dagewesene Wanderung. Ausgerechnet sein großer Bruder entpuppt sich als schärfster Konkurrent. 16:15 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Zwei vom alten Schlag (USA 2013, R: Peter Segal, D: Sylvester Stallone, Robert De Niro, Kevin Hart) Zwischen zwei regionalen Box-Größen kam es nie zum finalen Kampf. Dreißig Jahre später gelingt es Promoter Dante Slate Jr., beide noch einmal zu einem Fight zu überreden. Ihre Rivalität beginnt schon, bevor sie in den Ring steigen und wird zum nationalen Großereignis. 18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård) London im Hochmittelalter: Rob will nichts sehnlicher als Heiler werden und von den Besten lernen. In Persien will er den „Arzt aller Ärzte“, Ihn Sina, finden. Getrieben vom Wissensdurst, geht Rob auf die verbotene und gefährliche Reise. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Love is all you need (F/I/D 2012, R: Susanne Bier, D: Trine Dyrholm, Pierce Brosnan, Kim Bodnia) Zwei Familien versammeln sich im italienischen

Nachtschicht: GroschenromanSoap-Opera

Der passionierte Groschenroman-Fan Wolfgang entführt Gleichgesinnte und solche, die es werden wollen, in die Welt der HerzSchmerz-Geschichten um „Dr. Norden - der Arzt, dem die Frauen vertrauen“. Nur sein intellektuelles Meerschweinchen Karl Friedrich kann sich mit Herrchens Lektüre einfach nicht anfreunden. Auch die 3. Folge wartet wieder mit einiger Spannung auf, denn aufziehende Gewitterwolken verdunkeln das junge Glück von Fee und Daniel. 22:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Infos/ Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Sorrento, um eine Hochzeit zu feiern. Doch nach und nach bauen sich Spannungen auf. Schließlich verlieben sich auch noch der Vater des Bräutigams und die Mutter der Braut ineinander. Ein schönes Chaos. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:30 Kinopolis, Freiberg

R.E.D. 2 (USA 2013; R: Dean Parisot; D: Bruce Willis, John Malkovich, Mary-Louise Parker) Ex-CIA-Agent Frank sucht mit seinem totgeglaubter Ex-Kollegen Marvin nach dem Geheimnis der Mission „Nightshade“, bei der vor 25 Jahren eine Nuklearwaffe spurlos verschwand. Doch sie sind nicht die einzigen, die hinter der geheimen Waffe her sind. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: clubkino-glauchau.de

Genug gesagt (USA 2013; R: Nicole Holofcener; D: Julia Louis-Dreyfus, James Gandolfini, Catherine Keener) Die alleinerziehende Eva scheint an der Seite eines Mannes endlich glücklich zu werden. Doch dann lernt sie die Ex-Frau ihres neuen Geliebten Albert kennen und erfährt von ihr Dinge, die sie lieber selbst oder besser auch nie herausgefunden hätte.

Machete 2: Machete Kills (USA 2013; R: Robert Rodriguez; D: Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Mel Gibson) Machete kann nicht lange um die Geliebte Sartana trauern, denn der US-Präsident setzt ihn auf Kartellboss Mendez an. Für diesen Auftrag braucht Machete aber die Unterstützung von Waffenhändler Luther Voz, der sich alles andere als kooperativ zeigt. 23:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Musik Klaus John Grobe Das Schweizer Elektronik-Krautrockduo schüttet unter Zuhilfenahme von einer Synthesizer-Orgel, einem Schlagzeug und einem Konservenbass melancholische Parolen auf die Tanzfläche der Clubs. Dabei gilt: Poesie vor Prosa und Tanz vor Musik. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Ein Abend Wahnsinn Bei diesem Liedermacher-Abend haben die Musiker fünf Minuten Zeit, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Abwechslungsreiche und kurzweilige Unterhaltung ist garantiert. Jeder kann mitmachen; die Moderation übernimmt Thomas B. 20:00 Künstlercafé Was für ein Mensch bist du?, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: wasfuereinmenschbistdu.de

Golden Kanine Golden Kanine lassen in ihrem Indie-Folk-Pop Melancholie und Lebensfreude kollidieren. Mit Bläsern, vielen Saiteninstrumenten und detailverliebten Songs haben die Schweden ihr Publikum erobert. 21:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

MyKungFu Vom Mainstream lässt sich Domi Schreiber nicht vereinnahmen. Dennoch haben einige Songs das Potential, im alternativen Radio in Rotation zu laufen. Dabei geht es ihm nicht um Pop, sondern um anspruchsvolle und Aufmerksamkeit einfordernde Unterhaltung. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltrachemnitz.de

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

februar 2014

espitas Chemnitz Leipziger Straße 106-108 | 09113 Chemnitz | (0371) 4446922 espitas Zwickau Äußere Dresdner Str. 25a | 08066 Zwickau | (0375) 4356298


42

freitag, 7. februar 2014

Anschrift: Stadtstreicher GmbH Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz, Tel.: 0371-383800, Fax: 0371-3838038 E-Mail: info@stadtstreicher.de www.stadtstreicher.de, www.facebook.com/StadtstreicherChemnitz ISSN: 0940-149 Herausgeber: Markus Wolf Geschäftsleitung: Markus Wolf Chefredaktion: Jenny Zichner Autoren dieser Ausgabe: Uta Ahrens-Botzong, Eske Bockelmann, Hans Brinkmann, Alexander Büttner, Kathy Eichholz, Rico Hinkel, Pia Kalm, Andreas Sandner, Sophie Schober, Adina Schütze, Teresa Stelzer, Ulrike Stolpe, Sven Zimmermann Fotografen: Gladsome Fotografie, Sven Gleisberg, Jörg Riethausen, Drehscheibe, Archiv, Agenturen Anzeigen und Promotion: Katrin Kastell (0371) 3838020 Nico Bazan (0371) 3838080 Satz & Layout: Sandy Heckel, Michaela Meindl Redaktionssekretariat: Uta Richter, Denise Frake Auszubildender: Frank Stöckel Druck: Druckerei Vetters GmbH, Radeburg Abo: 15 Euro/Jahr Bestellung an: abo@stadtstreicher.de Vertrieb: kostenloser Vertrieb in Geschäften, Restaurants, Cafés, Diskotheken, Clubs, Galerien, Hotels, Pensionen, Touristischen Einrichtungen u.v.m. Raum Chemnitz Programminformationen werden kostenlos abgedruckt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Veranstaltungshinweise müssen der Redaktion spätestens bis zum 15. des Vormonats schriftlich vorliegen. Urheberrechte für Beiträge, Fotografien, Zeichnungen und Anzeigenentwürfe bleiben beim Verlag bzw. bei den Autoren. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Vorlagen kann keine Garantie übernommen werden. Der Verlag kann diese abändern. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an die Stadtstreicher GmbH übergeben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwortlich. Überschriften und Einleitungen werden vom Verlag gesetzt. Leserbriefe, Anzeigen und namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Stadtstreicher erscheint monatlich kostenlos. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 13 vom 01. Januar 2013. Für alle Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links durch den QR-Code. Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Verantwortlich für Redaktionellen Inhalt: V.i.S.d.P.: Der Herausgeber Namentlich gezeichnete Artikel: Redakteure dieser Ausgabe Redaktionsschluss dieser Ausgabe: 28.01.2014 Nächster Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.02.2014 Anschrift aller Verantwortlichen ist die Verlagsanschrift. Der Stadtstreicher ist IVW geprüft

Foto: David Schellenberger

IMPRESSUM

Disco&Club

BC Clubbing

BC Clubbing - das ist die Partynacht mit Clubsounds, topaktuellen Tracks und Housesounds, aufgelegt von DJ David Schellenberger. Sein Herz schlägt im Takt mit und für die Musik, die er macht. An den Decks ist er mittlerweile kein Unbekannter mehr. Seit einigen Jahren ist er in der hiesigen Clubszene mit seinem Mix aus harten Electro-Beats bis hin zu soften Black- und R‘n‘B-Tunes erfolgreich unterwegs und wird auch heute der Crowd einheizen.

My Fair Lady (Musical von F. Loewe) Der Sprachforscher Higgins hat mit seinem Freund Pickering gewettet, dass er in wenigen Wochen das Blumenmädchen Eliza in eine Gesellschaftsdame umwandeln und diese bei einem Bankett als Herzogin vorführen kann.

passionierter GroschenromanFan, entführt in die Welt der Herzschmerz-Geschichten um Dr. Norden - dem Arzt, dem die Frauen vertrauen. Nur sein intellektuelles Meerschweinchen Karl Friedrich kann sich mit der Lektüre seines Herrchens nicht anfreunden.

19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

22:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Fasten Seat Belts oder Viel Glück zum Alltag (Beziehungskomödie von Jaan Tätte Anett) Der leidenschaftslose Alltagstrott von Anett und Fred wird durch Anetts neue Liebe Manfred und die nette Nachbarin Anna gehörig durcheinander gewirbelt. Intelligenter Seitenhieb auf den Anspruch grenzenloser Toleranz und ewig währenden Glücksrauschs. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Hempels Sofa (Kabarett mit Zweigler u. Ulbricht) Es ist neben dem Keller der ideale Ort für unmoderne Gedanken, für altes Kinderspielzeug und nutzlose Küchengeräte: der Platz unterm Sofa. Aber die Herren Zweigler und Ulbricht zerren gnadenlos alles darunter hervor und manches davon durch den Kakao. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

Friday Diamond Club Immer freitags kommen Liebhaber von Black- und R‘n‘B-Beats auf ihre Kosten. Ladies sollten sich diese Nacht besonders vormerken, denn sie dürfen sich über Einlass-, Getränke- oder Animationsspecials freuen. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €. Infos: diamond-chemnitz.de

Party

Girl Fire (Mainfloor: DJ Explicit; Blackfloor: DJ Rickstarr) Der Partystart ins Wochenende lohnt sich im clubFX doppelt: Mädels haben freien Eintritt bis Mitternacht, was den Anteil hübscher Girls enorm ansteigen lässt. Dazu gibt‘s Indie, Electro und Black Beats auf zwei Floors. 22:00 clubFX, Chemnitz, Infos: facebook.com/clubfx.de

Survey (DJs: T:Base, Identified; Warm-up: Level C, Aftershow: Trebor, Cursive) Das Ergebnis dieser Umfrage steht bereits im Vorfeld fest: strictly Drum‘n‘Bass! Für selbigen sorgen T:Base & Identified live. Level C bringt das Publikum auf Betriebstemperatur, Trebor & Cursive rocken die Aftershow. Live Visuals kommen von Autolum.

Bunga Blast (Bobby, N!mble u.a.) Heute geht es auf eine basslastige Reise von England über Afrika bis in die Karibik. Die Partyreihe setzt den Genres keine Grenzen: Tropical Bass, Baile Funk, Moombahton oder Reggaeton -Hauptsache Bass und irgendwie exotisch. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 4 €; Infos: sanitaetsstelle.de

23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Offbeat Foundation - Bob Marley Memorial Zehn Musiker und drei Backroundsängerinnen spielen mit dem ehemaligen Yellow Umbrella Singer/Songwriter Enrico Mildner am Geburtstag von Bob Marley Reggea und Ska. 21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

The Horseless Riders Das Trio aus dem Erzgebirge interpretiert im „Horseless“-eigenen AcousticStyle seine Lieblingssongs aus Folk, Rock, Soul und Blues. Die ausdrucksstarke Stimme von Frontfrau Sindy wird von Gitarrenbegleitung und Mundharmonika-Einlagen getragen.

Disco&Club

21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene.

Bühne Die Weber (Premiere, Schauspiel von Gerhart Hauptmann) Für einen Hungerlohn liefern die Weber ihre Ware dem Fabrikanten Dreißiger, der durch den Angestellten Pfeifer die schlechten Löhne weiter drücken lässt. Angestachelt durch den Reservisten Jäger schlägt die angeheizte Stimmung in einen Aufstand um. 19:30 Theater Plauen-Zwickau, Gewandhaus, Zwickau, Karten/Infos: theater-plauen-zwickau.de

UNSER TEAM SUCHT VERSTÄRKUNG Du liebst Herausforderungen,neue Trends, möchtest in einem hochmodernen Salon zusammen mit netten Kolleginnen arbeiten und hast Interesse an Weiterbildungen, die Deine Talente fördern? Du zeichnest Dich durch ein gesundes Selbstbewusstsein aus, liest jedem unserer Kunden die Wünsche von den Lippen ab dann bist Du bei uns genau richtig. Nutze Deine Chance und werde Teil unseres Teams als

FRISÖR/FRISÖRIN

IN VOLLZEIT ODER TEILZEIT

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Belle Hair Studio | Zwickauer Str. 296 Chemnitz | Tel.: 0371/2622099 info@bellehair-studio.de www.bellehair-studio.de

18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

Crazy Chicken Night Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

Kathak - Flamenco Indischer Kathak und Flamenco weisen gemeinsame Melodien und Rhythmen auf. Beides hat denselben Ursprung - die Musik der Zigeuner, die von Indien nach Spanien zogen. Das Music Ensemble of Benares stellt neben den Tänzen auch die Instrumental- und Vokalmusik vor. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 18 zzgl. Geb., AK 24 €, Karten/Infos: alter-gasometer.de

Mein Name ist Soundso (Farce von Bogdan Koca) Was als Blind Date beginnt, entpuppt sich als das Treffen eines langjährigen Paares, das die Beziehungsuhr nochmal auf Null stellen möchte. Doch das gelingt erst, als man beschließt, einander nur noch die Wahrheit zu sagen ? und birgt das größte Risiko. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Wer zuletzt lacht... (Sachsenmeyer und Teresa Junek) Germany‘s next Bundeskabinett steht vor der Wahl - und Ede Sachsenmeyer auch. Nur quält ihn eine Frage: Wem soll er diesmal seine Kreuze schenken? Klar ist nur, dass nach der Bundestagswahl wieder die lachen, die zuletzt die meisten Kreuze bekamen. 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Yesterday - A Tribute to the Beatles Die Show ist gespickt mit den Hits der Beatles, wie „Yellow Submarine“, „Let it be“ u.v.m. Die Silver Beatles transportieren den Sound der Fab Four durch eine fulminante Bühnenshow direkt in das 21. Nachtschicht: Groschenroman-Soap-Opera Wolfgang,

Rockladen Das Beste aus den blumigen Jahren bis 1979, inklusive Wunschtitel. Dazu gibt‘s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials. 19:00 Flowerpower, Saal, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Freak out DJ Rudi Dutschke lädt zu einem elegant-exzessiven Tanzcocktail aus Britpop, French Pop, 60‘s und Soul ein. Tanzwütige dürfen sich auf großartige Titel von Bands mit einem „The“ im Namen freuen. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Oldie-Nacht (Salon: DJ Spanky) Musik aus den Sixties allein ist zu wenig? Bei dieser Oldienacht gibt es auch noch das Beste aus den Fünfzigern, Siebzigern und Achtzigern auf die Ohren. Nach dem Motto „Oldies but Goldies“ sind Spaß und Tanzvergnügen garantiert. 23:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Eintritt bis 24 Uhr 3 Euro, danach 4 Euro. Infos: altekaffeeroesterei.de

Sport

Tanzen um des Tanzes Willen Die Nacht der Standard- und Lateinamerikanischen Tänze, präsentiert von DJ Jule. Dazu erwartet die Gäste ein Büfett.

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen.

20:00 Goldener Löwe, Tanzbar Jule, Burgstädt, Reservierung/Infos: 03724/2858 o. loewe-burgstaedt.de

18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

These are the Breaks! DJ Skyy kocht heute am Plattenteller ein leckeres Süppchen aus Soul und Funk der 70er gewürzt mit Alltime-Classics. Special: 3 x 2 Tequila für 3 Euro.

etc.

20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Baumesse 2014 Ob neu bauen, sanieren oder renovieren - auf der dreitägigen Messe präsentieren ca. 300 Aussteller ihre Angebote aus den Bereichen Bau, Baustoffe und -elemente, Handwerk, Gebäudetechnik sowie Immobilien und Finanzierung. 10:00 Messe, Chemnitz, Eintritt: 4 €, Infos: baumesse-chemnitz.de

BC Clubbing (DJ David Schellenberger) Die Partynacht mit Clubsounds, Funk und Disco, topaktuellen Tracks sowie Housesounds aufgelegt von DJ Schellenberger. Special: alle Ladies erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Clubnight Wild und ausgelassen tanzen zu Hip-Hop, R‘n‘B und Crunksounds mit DJ Eskei 83 und zu New Rave, Electro und Minimal mit DJ Shusta am Plattenteller. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de

Die Frau meines Vaters Anja Röhl, Tochter des Verlegers Klaus Rainer Röhl, erzählt von einer Kindheit im Hamburger Nachkriegsdeutschland und wie die Freundin ihres Vaters, Ulrike Meinhof, ihr Leben prägte. Ein Dokument der Zeit- und Mentalitätsgeschichte der frühen BRD. 18:00 AJZ, M54, Chemnitz, Infos: ajz.de

Ausstellung World Press Photo 2013 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz


08 samstag

Musik Cosmic Trip Machine Wer Freude an Musik der ausgehenden 60er-, beginnenden 70erJahren hat, für den ist die Musik dieser belgischen Psychedelicrocker ein Fest. Oft geht es musikalisch sehr entspannt, melodisch und poppig, manchmal auch Richtung Ambient zu. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Musik

Party

Disco&Club

Die Veröffentlichung ihres Debütalbums „Kill Your Darlings“ ist Anlass für eine zünftige Party, bei der die Chemnitzer Band Murder She Said sämtliche Titel live spielt. Bei ihren eingängigen Punk- und Hardcore-Perlen inklusive einiger Klassiker und Powerballaden dürfte es schwer fallen, nicht auf der Stelle aufzuspringen und loszutanzen. Unterstützt werden sie von ihren Weggefährten, den Punkbands Sicksinus aus Leipzig und Outtakes aus Chemnitz.

Zum Jahresauftakt der Reihe sind mit Harmonious Thelonious und Tolouse Lowtrax zwei Hochkaräter der elektronischen Szene live am Start. Ersterer steht für urbane Tracks mit ordentlich Groove, während letzterer puren, rohen Sound beisteuert. Beide werden sie für eine hypnotisierende Atmosphäre auf dem Dancefloor sorgen. Support kommt von #NPNK aus Dresden, der eine prickelnde Melange elektronischer Musik der vergangenen 30 Jahre zum Besten gibt.

Den typischen Berliner Sound, der als maßgebend in der elektronischen Musiklandschaft gilt, bringen Kaiser Souzai heute ins Nachtwerk. Bisherige Veröffentlichungen wie „Girl“ oder „Flesh“ haben ihnen europaweit einen Ruf als Hitgaranten beschert und als führende Produzenten bestätigt. Nach zwei Jahren kreativer Pause meldet sich das Duo zurück mit neuem Material. Jay Sensual, The Sniper und Muggelux runden den Abend ab.

Record Release-Party: Murder She Said

21:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

Echolot

22:00 Weltecho, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Berlin is Calling: Kaiser Souzai

22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Peter Orloff und die Schwarzmeerkosaken Atemberaubende Tenöre, gewaltige Baritone und nachtschwarze Bässe: Der Schwarzmeer Kosaken-Chor überzeugt mit einer unglaublichen Variationsbreite seiner Stimmen. Jeder Sänger, allen voran Peter Orloff, ist für sich ein hochkarätiger Solist. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Blue Effekt (+ DJ Diddi) Die Oldieband aus Freiberg spielt Hits der 60er und 70er à la Rolling Stones, CCR, Kinks, Status Quo. 20:00 Tivoli , Freiberg, Karten/Infos: tivolifreiberg.de

Dirk Michaelis singt... No. 2 Der erfolgreiche Berliner Sänger und Komponist interpretiert englischsprachige Welthits auf Deutsch. Dirk Michaelis unterliegt dabei jedoch nicht dem Versuch, das Original zu kopieren. Vielmehr geht es um eine eigene, einfühlsame Version der Songs. 20:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

in Hündin Belle eine vertraute Gefährtin. Doch er ahnt, dass die Dorfbewohner Belle für eine Schafe reißende Bestie halten und so baut er in einem geheimen Versteck eine Hütte für das treue Tier.

BRUNCH

16:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 9,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Tel.: (0345) 68 87 85 55

Tip!

Film Belle & Sebastian (F 2013; R: Nicolas Vanier; D: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Chatelier) Sebastian lebt in den französischen Alpen und findet

Dinosaurier - Im Reich der Giganten (GB/USA 2013; R: Neil Nightingale, Barry Cook (II); Dokumentation) Obwohl Pachyrhinosaurier Patchi immer der Kleinste und Schwächste war, hat er es als Erwachsener zum Anführer seiner Herde gebracht und geht mit ihr auf eine nie dagewesene Wanderung. Ausgerechnet sein großer Bruder entpuppt sich als schärfster Konkurrent. 16:15 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger

zueinander. 18:00 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Zwei vom alten Schlag (USA 2013, R: Peter Segal, D: Sylvester Stallone, Robert De Niro, Kevin Hart) Zwischen zwei regionalen Box-Größen kam es nie zum finalen Kampf. Dreißig Jahre später gelingt es Promoter Dante Slate Jr., beide noch einmal zu einem Fight zu überreden. Ihre Rivalität beginnt schon, bevor sie in den Ring steigen und wird zum nationalen Großereignis. 18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård) London im Hochmittelalter: Rob will nichts sehnlicher als Heiler werden und von den Besten lernen. In Persien will er den „Arzt aller Ärzte“, Ihn Sina, finden. Getrieben vom Wissensdurst, geht Rob auf die verbotene und gefährliche Reise. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Love is all you need (F/I/D 2012, R: Susanne Bier, D: Trine Dyrholm, Pierce Brosnan, Kim

Bodnia) Zwei Familien versammeln sich im italienischen Sorrento, um eine Hochzeit zu feiern. Doch nach und nach bauen sich Spannungen auf. Schließlich verlieben sich auch noch der Vater des Bräutigams und die Mutter der Braut ineinander. Ein schönes Chaos. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion.

lieber selbst oder besser auch nie herausgefunden hätte. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Machete 2: Machete Kills (USA 2013; R: Robert Rodriguez; D: Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Mel Gibson) Machete kann nicht lange um die Geliebte Sartana trauern, denn der US-Präsident setzt ihn auf Kartellboss Mendez an. Für diesen Auftrag braucht Machete aber die Unterstützung von Waffenhändler Luther Voz, der sich alles andere als kooperativ zeigt. 23:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Neil Young-Abend (live: Old Ways Band) Der Singer-Songwriter Neil Young beherrscht die lauten, rockigen Töne ebenso wie die leisen, melancholischen. Die Old Ways Band widmet dem kanadischen Rockbarden einen ganzen Konzertabend mit Songs und Infos aus dem Leben des „Godfather of Grunge“. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 8 € zzgl. Gebühren/AK 11,50 €; Karten/Infos: 0375/2332122, alter-gasometer.de

Saitenspiel Die Folkband des Robert-Schumann-Konservatoriums spielt Lieder und Texte des

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Genug gesagt (USA 2013; R: Nicole Holofcener; D: Julia Louis-Dreyfus, James Gandolfini, Catherine Keener) Die alleinerziehende Eva scheint an der Seite eines Mannes endlich glücklich zu werden. Doch dann lernt sie die Ex-Frau ihres neuen Geliebten Albert kennen und erfährt von ihr Dinge, die sie

Sportcenter am Stadtpark – die besondere Tagungsstätte • • • •

2 moderne Veranstaltungsräume inkl. Technik umfassende gastronomische Betreuung Nähe zur Autobahn A72 (nur 2 km entfernt, direkt am Stadtpark) 44 Hotelzimmer mit kostenfreiem W-LAN & Tiefgaragenstellplätzen

unsere Zusatzangebote für Veranstaltungen: • 6 Bowling- und 4 Kegelbahnen, Racketsport • Fitness-Studio über 2 Etagen

Dittersdorfer Str. 83 | 09120 Chemnitz | www.s-p-a-s.de

februar 2014


44

samstag, 8. februar 2014

französischen Dichters, Magisters und Räubers Francois Villon, ergänzt um passende Stücke anderer Autoren jener Epoche. Sie ergeben ein facettenreiches Porträt Villons und seiner Zeit. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 8 € zzgl. Geb., AK 10 €, Karten/Infos: liederbuch-zwickau.de

Bandana Songs vom Altmeister Johnny Cash von der 1. Single „Cry Cry Cry“ bis zum letzten Video „Hurt“ im authentischen Johnny Cash-Sound mit Gitarren, Gesang, Piano, Kontrabass und Snare und natürlich den schönsten Duetten mit June Carter. 21:00 Villa Markersdorf, Claußnitz

Ost+Front (+ Herzparasit) Bei den Genres Industrial Metal und Neue Deutsche Härte denkt jeder sofort an Rammstein. Aber mittlerweilse gibt es auch andere namhafte Acts, die mit dieser Mischung Erfolg haben. Ein Beispiel sind Ost+Front, die zur Zeit die Szene aufmischen. 21:00 Zur Linde, Affalter, (P 18) Infos/Karten: 03771/33997 o. zurlinde-affalter.de

Record Release-Party: Murder She Said (+ Sicksinus, Outtakes) Die Chemnitzer Jungs von Murder She Said laden zur Release-Party ihres Debüts ein und knallen den Gästen sämtliche Hardcoresongs des Albums um die Ohren. Als Support heizen die Leipziger von Sicksinus und Outtakes aus Chemnitz mit Punkrock ein.

seiner großen Leidenschaft. Heute spielt er in Rockbands und ist mit seiner Dining Musik weltweit sowohl in Luxus-Hotels als auch in Kneipen zu Gast. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Bühne

dem rettungslos - per E-Mail. Nun findet die Liebesgeschichte ihre Fortsetzung, denn Leo ist nach seiner Flucht nach Bosten wieder da ? und ein Treffen im echten Leben scheint möglich. 19:00 Schloss, Fasskeller, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, schlosstheateraugustusburg.de

Yesterday - A Tribute to the Beatles Die Show ist gespickt mit den Hits der Beatles, wie „Yellow Submarine“, „Let it be“ u.v.m. Die Silver Beatles transportieren den Sound der Fab Four durch eine fulminante Bühnenshow direkt in das 21. Jahrhundert. Eine Hommage an ein großes Stück Musikgeschichte.

Stefan Johansson Der Schwede Stefan Johansson entdeckte schon sehr früh Gitarre und Gesang für sich. Schnell wurde die Musik zu

Alle sieben Wellen (AnnaSilke Röder, Andreas Unglaub) Emmi und Leo hatten sich nie gesehen und verliebten sich trotz-

19:30 Vogtlandtheater, Große Bühne, Plauen, Infos/Karten: 03741/28134800 o. theater-plauenzwickau.de

Live aus der MET: Rusalka (Liveübertragung in HD aus der MET) Star-Sopranistin Renée Flemming leiht neben Piotr Beczala und Dolora Zajick diesem hochemotionalen Musikdrama

l w mexikanische im Februar 2014

Wochen

Esstheater: Lachen mit Loriot So gut wie keines von Loriots Dramen ist länger als fünf Minuten. Ein amüsanter Abend mit Highlights aus der prallvollen Sketchekiste des Altmeisters der Satire. Wer mag, kann vorher ein spezielles 3-Gänge-Menü hinzubuchen (ab 18 Uhr).

Faust. Der Tragödie erster Teil (Tragödie von J. W. von Goethe) Goethes Glanzstück, in dem der Gelehrte Dr. Faust von Mephisto gekauft wird, um sich jenseits der Legalitätsgrenze universelles Wissen aneignen zu können. Dabei bleiben nicht nur Gretchen und das Kind, das sie von Faust erwartet, auf der Strecke.

Kriminal-Dinner: Mord im Planschbecken (Söhne Mama‘s) Dieter Sprotte, 2. Vorsitzender des Tauchsportvereins Flachwasser e.V., ist tot. Vereinsmitglied Windisch, von Beruf Polizeihauptwachtmeister, und sein Kollege Kriminalkommissar Schimpanski wollen den Täter fassen. Comedy-Rätsel-Show mit 3-Gänge-Menü. 19:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 44 € inkl. Menü, Karten: 0371/8102320 o. per Mail mail@soehnemamas.de

19:00 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Eintritt: 29 €; Infos/Karten: 0371/6663660 o. cinestar.de

19:30 Theater Plauen-Zwickau, Restaurant Alte Mühle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/274114647 o. theater-plauen-zwickau.de

18:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt: 39,95 € - 49,95 €, Karten/Infos: kultour-z.de

21:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

mit faszinierenden lyrischen Momenten ihre zauberhafte Stimme. Die Produktion von Otto Schenk dirigiert der junge Dirigent Maurizio Benini.

u

z.B.: Chili con Carne mit Fladenb rot r Mexikanischer Salat r Hot Chili Popper s mit Chickenwings r Mole Poplano r gefüllte Jalapeños r Churros mit Vanilleeis und Erdnusskr okant r hausgebrautes Bier mit Guave r Tequila ... u.v.m

q c

Mo - Do 10 - 24 Uhr, Fr & Sa 10 - 1 Uhr, So 9-23 Uhr, Neumarkt 2, Chemnitz, Tel. 0371-9095095 www.turmbrauhaus.de

Hänsel und Gretel (Märchenoper von Engelbert Humperdinck) Das Märchen der Brüder Grimm kennt jeder. Diese Oper gilt in Deutschland als Familienoper schlechthin, vereint sie doch kunstvolle Kompositionen mit einfachen Volksmelodien. 19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Madame Pompadour (Operette von Leo Fall) Madame Pompadour will sich von ihrem trotteligen Ludwig XV. und dem öden Hofleben etwas erholen. Inkognito sucht sie mit ihrer Kammerfrau saftigere Abenteuer im Wirtshaus „Musenstall“. Dort verliebt sie sich sofort in den feurigen Grafen René. Doch auch er ist als schlichter Landbursche maskiert.

und die nette Nachbarin Anna gehörig durcheinander gewirbelt. Intelligenter Seitenhieb auf den Anspruch grenzenloser Toleranz und ewig währenden Glücksrauschs. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

’S wär schon schön (Kerstin Heine, Martin Berke, Andreas Zweigler) Gestern war heute Morgen, und übermorgen ist auch noch ein Tag. Doch etwas muss passieren, so geht‘s nicht weiter. Und was sagt eigentlich Mutti? Wenn unter einem Dach drei Generationen leben, haben nicht nur die ihren Spaß, sondern auch das Publikum.

19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

23:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt: VVK 5 €; VVK im King Denim Zwickau; Infos: mocc-klub.net

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Party Echolot (live: Harmonious Thelonious, Tolouse Lowtrax; DJs: #npnk, Heinz Fiction, Radio121Soundsystem mit Felde) Zum Jahresauftakt der Reihe sind mit Harmonious Thelonious und Tolouse Lowtrax zwei Hochkaräter der elektronischen Szene live am Start. Ersterer steht für urbane Tracks mit ordentlich Groove, während letzterer puren, rohen Sound beisteuert. 22:00 Weltecho, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Gute Nacht: Wolke wird 18Tour (Sonnendeck: Konstantin Sibold, Markus Schäfer, Daniel Hauser, Kantine: Deejay Yo, Tim Slim, Sugar D.) Wolke ist in Thüringen eine Institution in Sachen Clubkultur. Im Rahmen ihrer Tour zum 18. Jubiläum stattet Konstantin Sibold dem Zooma einen Besuch ab. Das Groove-Magazin wählte ihn zum Newcomer-DJ 2013. Eine Nacht mit innovativer elektronischer Musik steht an. 22:00 Club Zooma, Plauen, Eintritt bis 24 Uhr 6 €, danach 8 €, Infos: club-zooma.de

19:30 Theater Plauen-Zwickau, Gewandhaus, Zwickau, Infos/Karten: 0375/274114647 o. theater-plauenzwickau.de

Ring of Fire Die Country-Legende Johnny Cash durchlebte alle Höhen und Tiefen menschlicher Existenz. Das verlieh seinen Songs jene besondere Tiefe und inspirierte ganze Generationen von Künstlern. Eine Hommage an einen großartigen Musiker und authentischen Menschen.

New Noize-Reihen machen gemeinsame Sache und ziehen mit Winter Style das ganz große Ding durch: Neun DJs und das Beste aus den musikalischen Genres jeder Reihe versprechen eine Party der Extraklasse.

Wasted Youth (DJs: Shawne, Phon & Sone/alle Fraktion42, Mr. Fromms & Der Reiche, DJ Team Dr. Pussy vs. Franko Bob B aka Mister Noney) Drum & Bass-Heads aufgepasst: Die Februarausgabe steht ganz im Zeichen der Fraktion42. Aber auch für Fans von 80‘s, 90‘s, Trash und Mash-ups ist gesorgt: Mr. Fromms & Der Reiche geben alles. Wer lieber abmoshen will, ist bei Dr. Pussy und Franko Bob B genau richtig. 22:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, eintritt: 5 €, Infos: suedbahnhofchemnitz.de

Disco&Club Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

80s-Party Die Musik der 80er. Zum Vorglühen gibt‘s bis 21 Uhr Longdrinks zum Spezialpreis. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Flowers of Jamaica Party Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

New Wave Romantic-Party (New Wave Romantic-Crew) Die NWR-Crew lädt wieder zum gemütlichen Beisammensein und Tanz ein. Musikalisch gibt‘s einen Mix aus Indie und Pop-Klassikern der 80er, Gothic Rock, Neofolk, Postpunk, Heavenly Voices und Dark Wave. 22:00 B-Plan, Chemnitz, Eintritt bis 23 Uhr 2 €, danach 3 €. Infos: facebook.com/BPlanChemnitz

Jules Tanzparty In der Tanzbar steigt heute der Schwof für alle tanzwütigen Gäste. Dazu wird es außerdem wieder ein Büfett geben. 20:00 Goldener Löwe, Tanzbar Jule, Burgstädt, Reservierung/Infos: 03724/2858 o. loewe-burgstaedt.de

Liquid Lounge Das Warm-up für die Wochenendparty. In einem Live-DJ-Mix aus House und Elektro präsentiert Trikkle Box wärmste Tracks vom Vinyl. Extra: Tequila-Special. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

La Obscurité Noire (DJs: Eric Sator, D.Flo, Electrolicious) Die Party für die schwarze Szene: Auf zwei Floors gibt‘s Synth- und Futurepop, EBM und Industrial, Gothic, Darkwave, Medieval, Dark Eighties, Neofolk und Goth-Rock.

Vicki Vomit Vicki Vomit Vicki Vomit ist nicht nur Musiker, sondern auch als Komiker und Kabarettist unterwegs. Mit seinem Feingefühl für das Groteske hinter gesellschaftlichen Ereignissen schafft er es, auf unverblümte Art und Weise jeder noch so ernsthaften Angelegenheit etwas Komisches abzuringen.

22:00 Club Seilerstraße, Zwickau, Infos: fabrix-events.de

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 9 €, AK 12 €, Karten: 03733/24801, altebrauerei-annaberg. de

Fasten Seat Belts oder Viel Glück zum Alltag (Beziehungskomödie von Jaan Tätte Anett) Der leidenschaftslose Alltagstrott von Anett und Fred wird durch Anetts neue Liebe Manfred

Winter Style (Blackmusic: DJ Rix Rax, DJ Smash; Electro: 12inch therapy, Kru DJ-Team; New Noize: Still Trees DJ-Team, DJ Invain, DJ B:U:D:E) Die Crews der Unity-, Electric Kisses- und

Soundbombing - Hip-Hop is dead?!? (Saal: DJ Sickboy; Salon: Soundselectors) Die volle Dosis Beats und Rhymes erwartet die Crowd beim heutigen Soundbombing-Battle: DJ Sickboy fordert die Soundselectors aus Bayreuth heraus. Egal wer in Sachen Hip-Hop, Funk, R‘n‘B und Soul die Nase vorn hat, das Publikum gewinnt in jedem Fall. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Infos: altekaffeeroesterei.de


CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

Louis Garcia (Support: David Schellenberger) Mit Louis Garcia steht ein alter Hase an den Decks: Seit Mitte der 80er ist er als DJ aktiv, im Jahr 2001 entdeckte er seine Liebe zur House Music. Er gehört zu den besten der Clubszene, wird weltweit gebucht und bespielt die renommiertesten Festivals. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €. Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro Eintritt. Infos: diamond-chemnitz.de

tungen an die Eisarena. 10:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit SilberstromCard: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

LIVE! Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. MSV Duisburg) 14:00 Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz, Infos: chemnitzerfc.de

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 mKurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 15:30 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle/Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

Richard-Hartmann-Halle Berlin is Calling: Kaiser Souzai (Mainfloor: Kaiser Souzai, Jay Sensual, The Sniper; Club: DJ Muggelux) Den typischen Berliner Sound, der als maßgebend in der elektronischen Musiklandschaft gilt, bringen Kaiser Souzai heute ins Nachtwerk. Bisherige Veröffentlichungen wie „Girl“ oder „Flesh“ haben ihnen europaweit einen Ruf als Hitgaranten beschert. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Valentines Night Heute steigt in der Halle Olbernhau die große Flirtparty vor dem Valentinstag. Verschiedenfarbige Armbänder signalisieren den Gästen ob Interesse besteht. An den Plattentellern agiert dazu DJ Rick-E. 22:00 Halle Olbernhau, Olbernhau, Eintritt: 5 €; Infos: halle-olbernhau. de

Ü30-Party Heute trifft sich die reifere Jugend, um zur tanzbaren Mischung aus Chartbreakern und alt bewährten Ohrwürmern abzufeiern. Am Plattenteller agiert heute dazu DJ Chris. Special: Freier Eintritt bis 23 Uhr für alle Ladies und ein Begrüßungscocktail gratis. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de

Soundclash meets Glücksrad Track um Track geht es hier um musikalische Überzeugungen. Mit Pandaro von Rumpel Booking und Little T von Phlatline buhlen zwei grundverschiedene DJs in diversen Runden um die Gunst des Publikums. Wer an die Regler darf, entscheidet das Glücksrad. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstal-

10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

09 sonntag

9. Marienberger Mineralienbörse Experten, Bergbauagenturen, Aussteller und private Sammler aus Deutschland und Tschechien stellen ihre Mineralien aus oder bieten sie zum Kauf oder Tausch an. Ein Spezialist zeigt, wie Mineralien geschliffen werden, auch selbst ausprobieren ist möglich. 10:00 Baldauf Villa, Marienberg, Infos: baldauf-villa.de

Baumesse 2014 Ob neu bauen, sanieren oder renovieren - auf der dreitägigen Messe präsentieren ca. 300 Aussteller ihre Angebote aus den Bereichen Bau, Baustoffe und -elemente, Handwerk, Gebäudetechnik sowie Immobilien und Finanzierung. 10:00 Messe, Chemnitz, Eintritt: 7 €/erm. 5 €, Infos: baumessechemnitz.de

Großer Buchverkauf Ausgesonderte Bücher und Tonträger aus dem Bestand der Bibliothek zum Schnäppchenpreis. 10:00 Das Tietz, Foyer, Chemnitz

Nachtflohmarkt Ein riesiges Antik- und Sammelparadies mit unzähligen Raritäten. Ob Spielzeug, historische Musikinstrumente, antiquarische Bücher, Schmuck oder Münzen, Porzellan, alte Schränke mit und ohne Holzwurm - der bunte Mix gehört zum Konzept.

Film

etc.

Die alleinerziehende Mutter Eva lebt ein ruhiges Leben und scheint in Albert endlich eine neue Liebe gefunden zu haben. Während der Arbeit lernt sie zufällig Alberts Ex-Frau, die Künstlerin Marianne, kennen, mit der sie sich auf Anhieb bestens versteht. Leider weiß Marianne von einigen Eigenheiten Alberts zu berichten, von denen Eva keine Ahnung hatte. Dieses Wissen bleibt nicht ohne Folgen auf die Beziehung, liebt Eva doch Albert so, wie er ist.

Für den Künstler Herbert Kunze ist es nachrangig, ob er eine Landschaft, einen Menschen oder ein gegenstandsloses Bild schafft. Stets gilt sein eigentliches Interesse der Komposition, den Formen und Farben. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung wird deutlich, wie der Künstler Rhythmus und Spannung in seine Werke hineinbringt. Anschließend können Kinder wie Erwachsene sich selbst einmal an einer Collage aus verschiedenen Materialien versuchen.

Genug gesagt

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

16:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt: 2 €/erm. 1 €, Infos: kultour-z.de

12. Chemnitzer Opernball Unter dem Motto „Walzerträume“ sind die Ballbesucher eingeladen, mit allen Sinnen zu genießen, zu tanzen und zu feiern. Stargäste des Abends sind die Sopranistin Svetlana Katchour, der Tenor Thomas Piffka, Tom Gaebel und Gitte Haenning mit ihren Bands.

Basketball 2. Bundesliga Basketball 2. Bundesliga - Süd Herren (Pro A) (BV Chemnitz 99 vs Crailsheim Merlins) Das Spiel gegen Crailsheim ist zugleich Benefizspiel. Im Anschluss an die Partie werden Trikots und drei Pokale auf der Internetplattform www.unikero. de versteigert. Der Erlös geht an das Kinderheim Indira Ghandi und den Elternverein krebskranker Kinder in Chemnitz. 19:00 Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz, Infos: chemnitz99.de

Volleyball 2. Bundesliga Süd Damen (CPSV Volleys Chemnitz vs. VV Grimma) 19:00 Sporthalle des CPSV, Chemnitz, Infos: chemnitz-volleys.de

etc. Tag der offenen Tür Das Clara-Wieck-Gymnasium ist das einzige musische Gymnasium im Raum Westsachsen, Vogtland und Erzgebirge. Zum Tag der offenen Tür informiert es über Pofile, Leistungskurse und Ganztagsangebote. Schüler geben Tipps und stehen für Gespräche bereit. 09:00 Clara-Wieck-Gymnasium, Zwickau

1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm. Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, EisRevue und Penaltyschießen.

Ausschnitt aus Herbert Kunze o.T., 1964 Collage, 42x30 Inv.Nr. N 262/96, Foto: SKD, Kunstfonds, Stefanie Recsko

DIAMOND

45

Ausstellungseröffnung zu „Analyse“ von Jean Kirsten. 20:00 Weltecho, Galerie, Chemnitz, Info: weltecho.eu

Fasching Der Wilkauer Carnevalsclub feiert in diesem Jahr unter dem Motto „Ob kunterbunt, ob schwarz, ob weiß - beim WCC wird‘s richtig heiß!“

Tango Milonga Milonga ist eine Tanzveranstaltung beim Argentinischen Tango. Fans dieses weltweit boomenden Tanz- und Musikstils können hier ihrer Tanzleidenschaft frönen. Für Anfänger gibt es eine Einführung. 20:00 Alte Mensa, Freiberg, Eintritt: 5 €, Infos: klubhaus-freiberg.de

Kinder&Jugend Auf leisen Sohlen Geschichten zum Zuhören für Kinder ab fünf Jahren. Neueste Kinderbücher, Klassiker oder auch selbst Geschriebenes werden von ambitionierten Vorlesern vorgetragen. 11:00 Das Tietz, Kinderwelt, Chemnitz, Eintritt frei.

Shakespeareschen Tragödie mit den besten Songs der Beatles Ein Abend voller Livemusik, mitreißenden Choreografien und ganz großen Gefühlen.

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

18:00 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz. de

Genug gesagt (USA 2013; R: Nicole Holofcener; D: Julia Louis-Dreyfus, James Gandolfini, Catherine Keener) Die alleinerziehende Eva scheint an der Seite eines Mannes endlich glücklich zu werden. Doch dann lernt sie die Ex-Frau ihres neuen Geliebten Albert kennen und erfährt von ihr Dinge, die sie lieber selbst oder besser auch nie herausgefunden hätte.

Wegen Emil seine unanständ‘ge Lust Manja Ilgen und Raphael Wittmer singen Schlager, Chansons und Lieder aus den 1910er bis 1940er Jahren - einer Zeit, in der die Welt ihr Gesicht mehrfach veränderte, fröhliche wie dunkle Zeiten rasch aufeinander folgten und die Unterhaltungsindustrie geboren wurde.

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik

20:00 Zum Löwen, Ebersbrunn, Karten: 037607/6283, Infos: wccoriginal.de

20:00 Wasserschloss Klaffenbach, Bürgersaal, Chemnitz, Katen/Infos: c3-chemnitz.de

14:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz, Eintritt: 3 €

zu feiern. Doch nach und nach bauen sich Spannungen auf. Schließlich verlieben sich auch noch der Vater des Bräutigams und die Mutter der Braut ineinander. Ein schönes Chaos.

19:00 Opernhaus, Saal, Chemnitz, Eintritt: 199,- €; Infos/Karten: 0371/6969662 o. 0371/6969671

Mörderische Geständnisse Töten für das Leben!? (Lesung mit Sven Dietrich) „Die Opferanwältin“ Sandra Kostner und der Kommissar Jens Hauck haben einen kniffligen Kriminalfall zu lösen: Eine junge Frau wurde aus der Zwickauer Mulde gezogen, stark unterkühlt und eingenäht in einen Sack. Doch sie ist nicht das einzige Opfer.

Kunst in Familie: Ohne Titel - aber mit Spannung und Rhythmus

One Night of Queen

etc.

18:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt: 52,95 € - 39,15 €, Karten/Infos: kultour-z.de

Film Belle & Sebastian (F 2013; R: Nicolas Vanier; D: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Chatelier) 16:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård)

18:00 Theater Plauen-Zwickau, Theater in der Mühle, Zwickau, (mit Gastronomie) Infos/Karten: 0375/274114647 o. theater-plauenzwickau.de

Sonntagsklassiker 1 Unter dem programmatischen Titel „Klassik, aber das gefällt mir!“ lassen Jakub Tylmann, Tilmann Trudinger, Rolf Müller und Julia Flögel ihre Violoncelli erklingen. Das Orchester interpretiert seine Lieblingsstücke. 20:00 Emmas Onkel, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Reservierung: info@ emmas-onkel.de o. 0176/29507411

Antik- und Sammlermarkt Das Angebot reicht von Antiquitäten über Sammlerartikel und Kunsthandwerk bis hin zu Trödel. 08:00 Chemnitz-Center, Chemnitz, OT Röhrsdorf

Matinee zur bevorstehenden Premiere von „Der Selbstmörder“.

Bühne

11:00 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsischestheater.de

Der Traumzauberbaum und Mimmelitt (Reinhard-LakomyEnsemble) Kaninchen Mimmelitt trifft nachts einen schrecklichen Eisengeist, der sich als Ritter Adelbert herausstellt, ein alter Wetterhahn, der eine Bleibe sucht. Im Kaninchenbau wird es bald zu eng: Und dann dieses Quietsche. Doch Mimmelitts Freunde wissen Rat.

Kunst in Familie: Ohne Titel - aber mit Spannung und Rhythmus Herbert Kunze sind die Motive seiner Bilder nicht so wichtig. Stets gilt sein eigentliches Interesse der Komposition, den Formen und Farben. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung mit seinen Werken gibt es Gelegenheit, selbst eine Collage zu gestalten.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

15:00 Stadthalle, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/6906855, stadthallechemnitz.de

14:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz, Eintritt: 3 €

Love is all you need (F/I/D 2012, R: Susanne Bier, D: Trine Dyrholm, Pierce Brosnan, Kim Bodnia) Zwei Familien versammeln sich im italienischen Sorrento, um eine Hochzeit

Romeo und Julia auf der Abbey Road (Musical nach William Shakespeare) Die moderne Adaption des berühmtesten Liebesdramas der Welt verwebt den lyrischen Gehalt der

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das Geheimnis der Bäume (F 2013; R: Luc Jacquet; Dokumentarfilm) Die beeindruckende Evolutionsgeschichte des Urwaldes an Schauplätzen in Peru, Gabun und Frankreich: Der Dokumentarfilmer und Oscarpreisträger Luc Jacquet taucht in die Tiefen des tropischen Dschungels ein und erforscht den prähistorischen Regenwald.

Norwegen - ein Traum für Individualisten (Live-Diashow mit Sven Oyen) 16:00 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets: 03744/211815 o. goeltzschtalgalerienicolaikirche.de

februar 2014


Disco&Club

Jam Session

Immer montags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und natürlich Profis live auf der Bühne des Flowerpower erproben und ihr musikalisches Talent an Gitarre, Bass, Drums oder mit Gesang unter Beweis stellen. Mischpult und Equipment stehen bereit, um gemeinsam oder auch solo tonale Magie zu erzeugen. Wer die Crowd zu überzeugen weiß, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up, dann heißt es: Freiwillige vor. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Film Nachtzug nach Lissabon (USA/Schweiz/D 2013, R: Bille August, D: Jeremy Irons, Bruno Ganz, Lena Olin) 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das Geheimnis der Bäume (F 2013; R: Luc Jacquet; Dokumentarfilm) Die beeindruckende Evolutionsgeschichte des Urwaldes an Schauplätzen in Peru, Gabun und Frankreich: Der Dokumentarfilmer und Oscarpreisträger Luc Jacquet taucht in die Tiefen des tropischen Dschungels ein und erforscht den prähistorischen Regenwald. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård) London im Hochmittelalter: Rob will nichts sehnlicher als Heiler werden und von den Besten lernen. In Persien will er den „Arzt aller Ärzte“, Ihn Sina, finden. Getrieben vom Wissensdurst, geht Rob auf die verbotene und gefährliche Reise. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

11

dienstag Foto: Katharina Behling

montag Foto: Model: Simone Michalla (Akasha), Fotograf: Torsten Lenk

10

Ausstellungen

Film

etc.

Hinter FOTOchem steht eine Gruppe von Models, Fotografen, Bildbearbeitern, Visagisten und Designern aus Chemnitz und Umgebung. Auch die Initiatoren von „Verlassene Orte Chemnitz“ sind mit an Bord. Zum ersten Mal trafen sie sich im Juli 2013, um einen Stammtisch ins Leben zu rufen, bei dem sich locker Kontakte knüpfen lassen. Mittlerweile haben sie eine erste Ausstellung realisiert. Die Porträts sind noch bis Ende Februar im Café Ankh zu sehen.

Ex-CIA-Agent Frank Moses befindet sich auf der Beerdigung seines ExKollegen Marvin Boggs, als er vom FBI festgenommen und zu einer Geheimmission mit dem Codenamen „Nightshade“ befragt wird. Doch Angreifer stürmen das Verhör, töten alle bis auf Frank, der vom totgeglaubten Marvin gerettet wird. Gemeinsam mit ihrer Ex-Kollegin Victoria versuchen sie, das Geheimnis um „Nightshade“ zu lüften, ständig gejagt von Terroristen und Spezialagenten.

Arglos bestellt sich ein junger Mann auf der Weihnachtsfeier im Kollegenkreis eine Gänsekeule - zum Entsetzen aller Anwesenden. Denn: Alle sind inzwischen Vegetarier der reinen Lehre. Was folgt, ist die anfangs strenge Umsetzung des Vorsatzes, künftig fleischlos zu leben, was sich letztendlich ins Gegenteil verkehrt. Jakob Hein spielt in seinem Roman mit Vorurteilen über Vegetarier und Fleischesser und treibt sie auf eine höchst amüsante Spitze.

FOTOchem: Porträts

17:00 Ankh, Chemnitz

Nachtzug nach Lissabon (USA/Schweiz/D 2013, R: Bille August, D: Jeremy Irons, Bruno Ganz, Lena Olin) Als der in die Jahre gekommene Schweizer Professor für alten Sprachen, Raimund Gregorius, einer schönen portugiesischen Frau begegnet, ändert er plötzlich sein Leben. In Lissabon vertieft er sich in Recherchen über einen Autor und findet sich selbst.

20:45 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Bühne 19:30 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Disco&Club Jam Session Immer montags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 19:00 Flowerpower, Chemnitz

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

etc. Patientenforum: Kopfschmerzen, Verspannung und Tinnitus - CMC Die Symptome der sogenannten CMD können chronische Kopfschmerzen, Verspannungen und Tinnitus sein. Hier werden Ursache und Wirkung der Erkrankung aufgezeigt und Therapieansätze erläutert. 18:00 Atrium 10 - Centrum der Zahnmedizin und Implantologie, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: zahnarzt-dr-mehmke.de/seminare

Einladung Patientenforum in Chemnitz 10.02.2014 Kopfschmerzen, Verspannung und Tinnitus – CMD 10.03.2014 Moderne Implantologie und Zahnersatz Anmeldung per Telefon 0371.586035 oder E-Mail: info@zahnarzt-dr-mehmke.de Von 18.00 bis 20.00 im Atrium10 – freier Eintritt – Johannisplatz 10, 09111 Chemnitz www.zahnarzt-dr-mehmke.de/seminare

20:00 Clubkino, Glauchau, Infos: club-kino-glauchau.de

Film

Alphabet (D 2013; R: Erwin Wagenhofer; Dokumentation) Dokfilmer Erwin Wagenhofer beschäftigt sich mit der modernen Erziehung. Werden Menschen mit dem Kredo großgezogen, sich immer gegen Andere behaupten zu müssen? Sind Menschen von Grund auf Konkurrenten? Und wo bleibt die Kreativität in diesem Prozess?

Romeo und Julia auf der Abbey Road (Musical nach William Shakespeare)

R.E.D. 2

Out in Ost-Berlin (D 2013, R: Jochen Hick, Andreas Strohfeldt) Homosexualität war in der DDR straffrei, blieb aber ein Tabu. Ständig beäugt von der Stasi, organisierten sich die „Homos“ unter dem Dach der evangelischen Kirche für mehr Freiheit. Die Doku erzählt aus dem Alltag einer Minderheit in der DDR. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 4 €, Infos: alter-gasometer. de

Tore tanzt (D 2013; R: Katrin Gebbe; D: Julius Feldmeier, Sascha Alexander Gersak, Annika Kuhl) Tore schließt sich den „Jesus Freaks“ an und lebt demonstrativ Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit. Zufällig lernt er eine Familie kennen und zieht zu ihnen. Tores Haltung provoziert Familienvater Benno und bringt dessen sadistische Instinkte zum Voschein. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård) London im Hochmittelalter: Rob

Jakob Hein: Wurst und Wahn

19:30 Autohaus Schloz Wöllenstein, Freiberg, Infos/Karten: 03731/31841

will nichts sehnlicher als Heiler werden und von den Besten lernen. In Persien will er den „Arzt aller Ärzte“, Ihn Sina, finden. Getrieben vom Wissensdurst, geht Rob auf die verbotene und gefährliche Reise. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

Alphabet (D 2013; R: Erwin Wagenhofer; Dokumentation) Dokfilmer Erwin Wagenhofer beschäftigt sich mit der modernen Erziehung. Werden Menschen mit dem Kredo großgezogen, sich immer gegen Andere behaupten zu müssen? Sind Menschen von Grund auf Konkurrenten? Und wo bleibt die Kreativität in diesem Prozess?

etc.

20:45 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Vier Jahreszeiten Zum Todestag des russischen Nationaldichters Alexander Sergejewitsch Puschkin gestaltet der Chemnitzer Puschkin-Club einen musikalisch-literarischen Abend mit zauberhaften Dias, Musik von Tschaikowski und Gedichten von Puschkin.

Musik Schmitterdienstag Stimmungshits, Schlager, Volkslieder, Balladen, Ostrockklassiker, Musicalhits, Rocksongs, Lagerfeuerschnulzen, Protestsongs, Liebeslieder - die Band macht vor nichts Halt und schafft es sogar, ihr Publikum zur aktiven Programmgestaltung zu überreden. 21:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Bühne Das Gaffen der Affen (Ellen Schaller, Gerd Ulbricht, Eckhard Lange) Statistisch gesehen stecken im Sparstrumpf eines jeden Bundesbürgers 60 Tausend Euro. Weil bei vielen aber mehr Monat als Geld im Portmonee steckt, fragen die Mannen um Ellen Schaller, wo er denn hin ist, der schnöde Mammon ? und wer ihn hat. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Sport Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann

Gitarrenclub Spiele, darunter beliebte Klassiker, unbekannte Spieleperlen und die neuesten Spielekracher können ausprobiert werden. Diesmal mit einem Halloween-Special. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt: 2 €

Vortrag Dr. Willy Buschak zum Thema: „Chemnitz im Ersten Weltkrieg“. 19:00 Industriemuseum, Chemnitz

Hermynia zur Mühlen (Vortrag von Pia Hamann) Das Leben der österreichischen Autorin und Übersetzerin Hermynia zur Mühlen erlaubt einen spannenden Einblick in Widersprüche ihrer Zeit. Als Hochadelige in großen Reichtum hineingeboren, starb sie als „Rote Gräfin“ völlig verarmt im englischen Exil. 19:30 Lila Villa, Chemnitz, Eintritt: 5 €/erm 4 €, Infos: lila-villa.com

Jakob Hein: Wurst und Wahn Arglos bestellt ein junger Mann auf einer Weihnachtsfeier im Kollegenkreis eine Gänsekeule, zum Entsetzen aller anwesenden Vegetarier. Was folgt, ist die Umsetzung des Vorsatzes, fleischlos zu leben, die sich letztendlich in ihr Gegenteil verkehrt. 19:30 Autohaus Schloz Wöllenstein, Freiberg, Infos/Karten: 03731/31841


13 donnerstag

mittwoch Foto: Klaudia Zych

Foto: facebook.com/pages/ Honest-John-Plain

12

47

Musik

Musik

Musik

Bühne

Honest John Plain live erleben zu dürfen, wird für viele Fans alter britischer Punkrock-Schule ein wunderbares Geschenk sein. Als Gründungsmitglied der legendären englischen Punk-Kombo The Boys wurde Honest John Plain bekannt, spätestens mit seiner ersten Soloplatte 1996 und etlichen gemeinsamen Arbeiten mit Künstlern wie Darrel Bath, Vom Ritchie, Psychic TV oder auch Campino wurde er berühmt. Geblieben ist stets die Liebe zu Punk und Powerpop.

Seit dem Riesenerfolg seines Debüts „In my Island“ im Jahr 2010 spielte der gebürtige Pole Piotr Jan Brzezinsk mehr als 100 Konzerte in Polen, Litauen, Lettland, Slowakei, Tschechien und Deutschland. Mit dem 2013 veröffentlichten Album „When the Sun‘s risin‘ over the Town“ legte er fulminant nach und ist damit gleichzeitig zurück auf den Bühnen, um mit stark angloamerikanisch geprägtem Akustik-Indie-Folk und Alternative Country zu begeistern.

Das Berliner Quartett mit dem originellen Namen stellte in kürzester Zeit ein beachtliches Set auf die Beine, welches mit sämtlichen Repertoires und Einflüssen gespickt ist, die die moderne Post-Rock-Punk-Ära zu bieten hat. Und dazu ist es Stop Eating Robots gar gelungen, erfrischend neu und innovativ zu klingen. Mit Witz und Verstand, mit Frische und Ambition erfinden die Jungs das Rad zwar nicht neu, bringen es aber stetig ins Rollen.

Die älteste Eisshow der Welt wird 70 Jahre alt und hat sich zum Geburtstag etwas Besonderes ausgedacht: Ehemalige Olympiasieger und Weltmeister, die bei der Show auftraten, werden durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Danach präsentiert sich aktuellste Mode zu hipster Clubmusic. Mit dabei sind Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Glamourkostüme.

Honest John Plain

19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Peter J. Birch

21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: aaltra-chemnitz.de

Film

Bühne

Nachtzug nach Lissabon (USA/Schweiz/D 2013, R: Bille August, D: Jeremy Irons, Bruno Ganz, Lena Olin) Als der in die Jahre gekommene Schweizer Professor für alten Sprachen, Raimund Gregorius, einer schönen portugiesischen Frau begegnet, ändert er plötzlich sein Leben. In Lissabon vertieft er sich in Recherchen über einen Autor und findet sich selbst.

Das Rücklicht ist kein Morgenrot (Kabarett mit Ellen Schaller und Gerd Ulbricht) Manchmal muss man stehen bleiben, zurückschauen und fragen, wohin das alles denn noch führen soll: Die Energiewende, der Euro-Rettungsschirm oder ‚Das Supertalent’. Ellen Schaller und Gerd Ulbricht tun das quasi stellvertretend für die Menschheit.

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Der Medicus (USA/D 2013; R: Philipp Stölzl; D: Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård) London im Hochmittelalter: Rob will nichts sehnlicher als Heiler werden und von den Besten lernen. In Persien will er den „Arzt aller Ärzte“, Ihn Sina, finden. Getrieben vom Wissensdurst, geht Rob auf die verbotene und gefährliche Reise. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik 6. Sinfoniekonzert (Dirigent: Felix Bender; RobertSchumann-Philharmonie) Das 6. Sinfoniekonzert spielt die Robert-SchumannPhilharmonie gemeinsam mit dem Kolsimcha-Quintett. Die Lebendigkeit und Freude, mit der dieses seinen von Jazz und Klassik beeinflussten Klezmer spielt, begeistert das Publikum ebenso wie die Kritiker 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855

Gutbucket Gutbucket ? übersetzt heißt das soviel wie Tonnen-Bass. Und getreu ihrem Bandnamen lassen es die vier Herren aus Kiel vor allem live ordentlich krachen und zeigen, dass Stoner-Rock keine Wüste braucht, sondern auch in Deutschland entstehen kann. 20:30 Alte Mensa, Freiberg, Eintritt: 8 €/erm. 4 €, Infos: klubhausfreiberg.de

Musiker-Session (live: The Lowlander & Co.) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

1920er bis 1930er Jahre in den USA. DJ Fidel hat ein breites Repertoire von Electro bis Classic Swing und Blues dabei. Ein kostenloser Swing-Tanzkurs mit der TanzFabrik gibt Stilsicherheit. 19:30 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Black Affairs (DJ Fake) Die Clubnight bietet einen Mix aus groovenden R‘n‘B-Sounds und satten HipHop-Beats, aufgelegt von DJ Fake. Special: Alle Gäste die im Februar Geburtstag haben, erhalten für sich und 10 Freunde freien Eintritt und eine Flasche Prosecco gratis. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Studenten zahlen die Hälfte, Infos: brauclub.de

Kaltes Herz: Wintermärchen goes Trash Heda Bayer und Michael-Paul Milow beleuchten komisch-ironisch die grausame Seite der kalten Jahreszeit und holen kalte Herzen, verlorene Schatten, eiskalte Diven, Wohngemeinschaften mit Hirschen u. ä. ans Tageslicht bzw. rücken sie ins rechte Licht. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 5 €/erm. 3 €; Infos/Karten: weltecho.eu

Zwei wie Bonnie und Clyde (Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller) 20:00 Winterstein-Theater, Studiobühne, Annaberg, Karten/ Infos: 03733/1407131, wintersteintheater.de

Disco&Club Karaoke-Party Wer seine Sangeskünste vor Publikum präsentieren will, ist hier herzlich willkommen. Jeden Mittwoch zelebriert das Flower Power das japanische Freizeitvergnügen und lädt zum Singen ein. Bier und Wein gibt‘s heute zu studentenfreundlichen Preisen. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Swing it! Swing, eine Stilrichtung des Jazz, entstand in den

etc. Nepal: Menschen - Berge - Götter (Multivisionsshow von Hans Thurner) Nepal ist sehr vielseitig. Fruchtbare Landschaften, atemberaubende Berge und facettenreiche Kulturen ? all das findet man in dem kleinen Land im Himalaya. Hans Thurner hat es intensiv bereist und für diese Show eindrucksvolle Bilder zusammengestellt. 20:00 Metropol, Chemnitz, Karten/ Infos: Metropol 0371/304604

Stop Eating Robots

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Imagine (Port/PL/F/GB 2012, R: Andrzej Jakimowski, D: Alexandra Maria Lara, Edward Hogg) Der blinde Ian versucht in einer Augenklinik Patienten zu vermitteln, wie sie sich über ihr Gehör und mit allen Sinnen in der Welt zurechtfinden. Seine teils riskanten Methoden stoßen bei den Ärzten auf wenig Verständnis. Doch die junge, blinde Eva schöpft Vertrauen. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Ping Pong Club Friedliche Massenschlägerei rund um eine grüne Platte, dazu friedliche Lieder von Joe Speck. 21:00 Atomino, Chemnitz

Ausstellung World Press Photo 2013 Jährlich veranstaltet die internationale World Press Photo Foundation den größten Wettbewerb für professionelle Pressefotografen. Aus über hunderttausenden Fotos wurden die besten ausgewählt, die zugleich ein Spiegel unserer Zeit sind. 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

19:00 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Film

Musik Stop Eating Robots Mit Witz und Verstand, Frische und Ambition stellte diese PopPunk-Band in kürzester Zeit ein beachtliches Set auf die Beine, welches mit sämtlichen Repertoires und Einflüssen gespickt ist, die die moderne Post-RockPunk-Ära zu bieten hat. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

6. Sinfoniekonzert (Dirigent: Felix Bender; RobertSchumann-Philharmonie) Das 6. Sinfoniekonzert spielt die Robert-SchumannPhilharmonie gemeinsam mit

Holiday on Ice Platinum

Disco&Club

dem Kolsimcha-Quintett. Die Lebendigkeit und Freude, mit der dieses seinen von Jazz und Klassik beeinflussten Klezmer spielt, begeistert das Publikum ebenso wie die Kritiker

Alternative Crossing (DJ C://h(A) Os) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles.

20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

Heated Land Zwischen uramerikanischem Blues und progressivem Songwriting im Stil von Bill Callahan oder Bonnie Prince Billy bewegt sich der Sound von Heated Land. Mit kargen Songs voller Coolness und Melancholie rocken die Dresdner in guter alter Folk-Manier.

21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: suedbahnhof-chemnitz.de

Becks Club Night Donnerstags wird im Diamond zu den kultigsten Hits der 90er, zu Dancefloor-Krachern des letzten Jahrzehnts und ChartEvergreens gefeiert. Studenen zahlen heute nur die Hälfte vom Eintrittspreis und sparen kann man auch beim Becks-Special.

21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: aaltra-chemnitz.de

22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €. Infos: diamond-chemnitz.de

Lattentatra Herr Martin hat alle 3 Bände vom Kultliederbuch ‚Das Ding‘ gekauft und nun singt und spielt die Band mit voller Inbrunst Stimmungshits, Schlager, Volkslieder, Ostrockklassiker, Rocksongs, Lagerfeuerschnulzen, Protestsongs, Friedens- und Liebeslieder.

Fun-tastischer Donnerstag (Mainfloor: DJ Kinni) Jede Menge Partyspaß und Musik mit feinsten Electro-, House- und Blacksounds. Zudem lockt das Nachtwerk mit günstigen Eintritts- und Getränkepreisen.

21:00 Prijut 12, Oberwiesenthal

Bühne

22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Studenten Eintritt frei, Infos: disconachtwerk.de

etc.

Holiday on Ice - Platinum 19:00 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Soloabend mit Philipp Otto, nach dem Roman von Thomas Mann) 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/ 4000430 o. theater-chemnitz.de

Sammelpunkt Heizhaus: Judendeportation aus Chemnitz Am 13./14. Februar 1945 gab es die letzten Zwangsverschickungen jüdischer ChemnitzerInnen. Die AG Chemnitzer Friedenstag erinnert an diese Gräueltaten mit der Lesung „Empfänger unbekannt“ von Kressmann Taylor sowie einem Vortrag von Dr. Nitsche. 19:00 TU, Altes Heizhaus, Chemnitz

Deutschland - ein Wintermärchen (Alexander Finkel spricht Heinrich Heine) 20:00 Villa Esche, Salon, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 10 €; Infos/ Karten: 0371/5331088

Ulbricht allein zu Haus Das Jahr liegt in den letzten Zügen wie das Finanzsystem, und Weihnachten steht vor der Tür - wie die nächste Pleite. Bestückt mit den Weisheiten unserer Bundesmutti und vieler Seitenhiebe aufs politische Geschäft blickt Ulbricht zurück auf das Jahr. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

februar 2014


NEU IN CHEMNITZ

Liebe –

Straße der Nationen 12 (RAWEMA-Haus) Montag - Samstag: 9 bis 20 | Sonntag/ Feiertag: 13 bis 18 Uhr www.facebook.de/quetzalchemnitz

14.2. Valentinstag

Genießen Sie mit Ihrem Partner die erotisierende Wirkung von Schokolade und lassen Sie sich mit unseren Spezialitäten verwöhnen ab 20 Uhr Schokolade & Musik - heute: Livemusik mit Ecke Bauer Reservierungen erwünscht unter: 0371/ 65134353

Lassen Sie sich entführe n und genießen Sie am Valentinstag unsere kro atischen Spezialitäten...

Foto: Pixelio/© Peter Heinrich

Fotos: iStockphoto.com (maceofoto, Paul Paladin)

ein Erklärungsversuch

neu auf dem kaSSberg Chemnitz | Kanzlerstraße 60

original kroatische Spezialitäten & Leckereien Öle • Pasteten • Schinken • Käse • Trüffelprodukte • Süßwaren Spirituosen • Weine • Eingelegtes

Ein Tag im Jahr für die Liebe? Den wollen wir nutzen und schauen, was die Liebe eigentlich mit uns anrichtet.


V

alentinstag ist am 14. Februar. Am 24. Juli hingegen findet der Tag der virtuellen Liebe statt. An diesem Datum sollen Paare bekennen, dass sie sich über das Internet ineinander verliebt haben. Immerhin fast jedes achte deutsche Paar hat sich inzwischen online kennengelernt. Doch egal ob virtuell oder analog – einige Dinge bleiben sich gleich. Beispielsweise, dass die meisten Menschen sich vor der Ehe etwa siebenmal verlieben. Oder dass wir instinktiv einen Partner suchen, der Vater oder Mutter ähnelt. Wissenschaftliche Erklärungsmöglichkeiten bietet die Neurowissenschaft. Mit der Liebe werden Hirnbereiche in Verbindung gebracht, wie sie auch unter Drogen aktiviert werden. Liebe als Sucht also? Oder werden wir von Pheromonen, den Sexuallockstoffen, beherrscht, die uns zu Partnern mit einem gegensätzlichen Immunsystem raten? Und laut Wissenschaft hält die Liebe auch nur ein Jahr, da unser Gehirn nur so lange diesen Zustand speichern kann. Aber eigentlich wollen wir die Liebe doch gar nicht zu 100 % verstehen. Viel schöner ist es doch, sie einfach nur zu genießen. Und das eben auch gern am Valentinstag.

INSTAG

14. FEBRUAR - VALENT

C A N D L E -L IG H T-D IN N E R

em verführerischen r Ihren Liebsten ein zu ein Laden Sie Ihre Liebste ode Wein. Erleben Sie einen und einem begleitenden Menü inklusive Aperitif Palmengarten. zwei Personen bei uns im romantischen Abend für

am 21. Februar in der Parkschänke: MTS - Musikalisches Kabarett

Parkschänke Limbach-Oberfrohna tgl. ab 11 Uhr, Tierparkstraße 2, 09212 Limbach-Oberfrohna, Tel. 03722 / 795 990 www.parkschaenke.com


y valentins-spezial

CHEMNITZ SCHREIBT GESCHICHTE(N) Chemnitz von 1900 bis 2000 Ein Jahrhundert voller Anekdoten, amüsanter Nebensächlichkeiten, wichtiger Großereignisse, denkwürdiger Augenblicke, Menschlichkeit und Gräueltaten. Das etwas andere Lesebuch für Chemnitzfans. Nicht im Buchhandel erhältlich!

Ideal als Geschenk zu m Valentinsta g

Erstausgabe, 200 Seiten nur 12,90 EUR (zzgl. Versand) | Markus-Wolf-Verlag

JETZT BESTELLEN ODER SELBST ABHOLEN! Stadtstreicher GmbH, Am Feldschlößchen 18 (hinter Braustolz-Brauerei), 09116 Chemnitz Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, telefonische Bestellung unter: Telefon 0371/383800

M NÜ A R ME G UNSE NTINSTA

VALE

Valentin

Aperitif Himbeersekt mit Limette „von Herzen“ scharfe Orangen-Garnelen mit Zuckerschoten auf Salatspitzen „Bettgeflüster“ Filet vom Salbei-Hähnchen auf Tomatensugo mit Gnocchi oder Schweinelende im Speckmantel auf schwarzen Bandnudeln in Gorgonzola-Nuss-Soße „Süße Versuchung“ Minz-Schokomousse mit frischen Erdbeeren Preis pro Person 25,00 Euro

Kellerhaus Chemnitz, Schlossberg 2, Tel.: 0371/335 16 77

www.kellerhaus-chemnitz.de


y valentins-spezial

Ihr Spezialist für Uhren aus Glashütte

J U W E L I E R R O L L E R | AT E L I E R 09111 Chemnitz · Innere Klosterstraße 1 · Fon: 0371/90 98 410 R O L L E R I N D E R G A L E R I E 09111 Chemnitz · Neumarkt 2 Galerie Roter Turm · Fon: 0371/90 98 420 W W W. J U W E L I E R - RO L L E R . D E


freitag Foto: Max Rademann

14

Bühne

Musik

Zwickauer Musikforum

Der Bandwettbewerb des Alten Gasometers geht in die 20. Runde. Fünf Bands stellen sich beim 1. Vorentscheid dem Publikum und der Jury: Die Dresdener Alternative Rocker Atlantic Aura, die Tannenberger Funkrocker Downset Huts, die Metalband ORC aus Glashütte sowie die beiden Pop-Rock-Bands Dustlane und 2Merge aus Gera bzw. Meerane. Die zwei Gewinnerbands kommen ins Finale. Die besten gehen im Sommer auf Tour und spielen beim Festival L*abore. 19:30 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 5 € (nur AK), Infos: zwickauer-musikforum.de

Film Fünf Freunde 3 (D 2014, R: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen) In einem Wrack finden die Fünf einen Kompass, der zu einen Piratenschatz führen soll. Mit dem Geld könnten sie den Eltern von Inselmädchen Joe helfen, sich gegen den fiesen Investor Mr. Haynes zu wehren. Auch ein Gaunerpaar ist hinter dem Schatz her. 16:00 Metropol, Chemnitz

Sputnik (B/D 2013; R: Markus Dietrich; D: Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig) Oktober 1989: Inspiriert von Captain Kirk tüftelt die 10-jährige Frederike an einem Beamer, um ihren Onkel in Westberlin besuchen zu können. Doch anstatt Frederike zu entmolekularisieren, sind alle übrigen Dorfbewohner auf einmal verschwunden. 16:00 Kinopolis, Freiberg

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) Prinzessin Anna, Bergbewohner Kristoff, Rentier Sven und der

Der Große Chinesische Nationalcircus: Shanghai Nights

Der chinesische Nationalzirkus stellt in seiner 25-jährigen Jubiläumsshow die Weltmetropole Shanghai in den Mittelpunkt. Deren Teehäuser, Theater und Varietés kombinierten Tradition und Innovation und wurden so zum Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit. Das junge Ensemble der Ausnahmeartisten aus dem Reich der Mitte macht diesen Wandel greifbar durch atemberaubende Akrobatik, poetische Momente und die artistische Aufhebung der Schwerkraft. 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/ Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

tollpatschige Schneemann Olaf sind die letzte Hoffnung für das Königreich Arendelle. Die Vier müssen es mit der Schneekönigin, unter deren Frostzauber das Land gefangen ist, aufnehmen. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Nicht mein Tag (D 2013; R: Peter Thorwarth; D: Moritz Bleibtreu, Axel Stein, Jasmin Gerat) Till Reiners kleinbürgerliche Existenz geht ihm gewaltig auf die Nerven. Doch das Schicksal schickt dem Bankangestellten mit Möchtegern-Gangster Nappo, der Till bei einem Überfall als Geisel nimmt, eine Chance, zu zeigen, was in ihm steckt. 18:00 Metropol, Chemnitz

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) Tagträumer Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins und macht sich den Alttag durch allerlei Hirngespinste erträglich. Dann taucht die neue Kollegin Cheryl auf und sein Arbeitsplatz steht auf dem Spiel. Wird Mitty kämpfen? 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

The Wolf of Wall Street (USA 2013, R: Martin Scorsese, D: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill,

Disco&Club

Meet & Greet

Diese Partynacht bietet Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen und den Club, seine Mitarbeiter und Freunde näher kennenzulernen. Vom DJ-Pult kommen dazu jede Menge tanzbarer Hits, die Bar hält gekühlte Drinks bereit und auf der Bühne präsentiert sich ein besonderer Live-Act. Diesmal ist Max Rademann zu Gast. Er ist Mitglied der Dresdner Lesebühne Sax Royal, DJ, Musiker - und er entlockt seiner Vermona-Orgel die wundersamsten Klänge. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Margot Robbie) Der junge Börsenmakler Jordan Belfort steigt schnell zum Shootingstar der New Yorker Börse auf. Seine Gier nach Geld ist unersättlich ebenso wie sein exzessiver Lebensstil. In seinem Größenwahn schreckt er auch vor illegalen Geschäften nicht zurück. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Valentinstagskino Ein schöner Film, ein leckerer Cocktail und das Valentinstagsgeschenk für die Angebetete ist perfekt. 20:30 Alte Mensa, Freiberg, Eintritt: 2,50 €/erm. 2 €, Infos: klubhausfreiberg.de

45 Minuten bis Ramallah (D/ Jordanien 2013; R: Ali Samadi Ahadi; D: Karim Saleh, Navid Akhavan, Julie Engelbrecht) Palästinenser Rafik lebt glücklich in der BRD. Nun muss er den letzten Wunsch des toten Vaters, der unbedingt in Palästina beerdigt werden wollte, erfüllen. Rafik und sein Bruder müssen die Leiche im Kofferraum von Jerusalem nach Ramallah schmuggeln. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: clubkino-glauchau.de

Imagine (Port/PL/F/GB 2012, R: Andrzej Jakimowski, D: Alexandra Maria Lara, Edward Hogg) Der blinde Ian versucht in einer Augenklinik Patienten zu vermitteln, wie sie sich über ihr Gehör und mit allen Sinnen in der Welt zurechtfinden. Seine teils riskanten Methoden stoßen bei den Ärzten auf wenig Verständnis. Doch die junge, blinde Eva schöpft Vertrauen. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik The BCASA Der Band The BCASA wird nachgesagt, zu viel Wu Tang Clan und Beastie Boys gehört zu haben. Auch die 90er mit ihrer Musik, ihren Videospielen und Comics haben es ihnen angetan. Aus diesen Vorlieben kreieren sie einen abgefahrenen AnarchoComic-Punk mit Rap-Einlagen. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Wolken & Brücken: P.S. I love you Sänger Wolfgang Brückner und Gitarrist Andreas Geffarth interpretieren Welthits

19:30 Kapelle, Neuensalz, Karten/ Infos: kapelle-neuensalz.de

Zwickauer Musikforum Beim 1. Vorausscheid zum 20. Bandwettbewerb stellen sich fünf junge Bands Publikum und Jury: die Dresdner Alternative Rocker Atlantic Aura, die Tannenberger Funkrocker Downset Huts, die Metalband ORC aus Glashütte und die beiden Pop-Rockbands Dustlane und 2Merge aus Gera bzw. Meerane. 19:30 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 5 € (nur AK), Infos: zwickauermusikforum.de

Al Jones Trio Außerhalb der USA gibt es keinen R&B-Act, der mit Al Jones und seiner Band mithalten kann. Seit 30 Jahren gilt er als das Maß aller Dinge in Sachen Rhythm & Blues in Deutschland und Europa. Virtuos und druckvoll groovt sich die Band in die Ohren des Publikums. 20:00 Eiscafé Temmler, Chemnitz, Eintritt: AK 18/VVK 15 €; erm. 13 €; Infos/Karten: 0371/92092737 o. bluesandmore.de/Kontakt

Jan Plewka singt Simon & Garfunkel Statt „Ohne Dich“ wird Jan Plewka, Frontmann der Deutschrock-Band Selig, Songs wie „The Boxer“ oder „Sound Of Silence“ interpretieren. Der charismatische Sänger verleiht den Welthits von Simon & Garfunkel einen modernen Anstrich. 20:00 Malzhaus, Plauen, Karten/Infos: malzhaus.de

LOT Die Rockband covert Welthits unplugged. Andreas Leuschner am Piano - er ist Keyboarder bei electra -, Ausnahmegitarrist Dieter Schubert, Sängerin Conny Borgwardt und Werner Buchauer, Congas, bürgen für die hohe Qualität des Konzerts. 20:00 Baldauf Villa, Marienberg, Karten/Infos: baldauf-villa.de

The Aberlours Minimale Besetzung - maximaler Klang. The Aberlours bewegen sich zwischen keltischem Folk, Worldbeat und Folkrock. Frontmann Klaus Adolphi und der Fiddler und Gitarrist Steffen Knaul zählen zu den wenigen deutschen CelticRock-Bands, die international mithalten können. 20:00 Schloss, Gewölbekeller, Schwarzenberg, Eintritt: 12 €/erm. 10 €, Karten/Infos: 03774/505851, schlossschwarzenberg.de

Vicente Patiz: Tierra Vicente Patiz gilt als Ausnahmegitarrist. In seinem Programm verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Jazz und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion, ergänzt durch

lackc ch

www. © Marco2811 - Fotolia.com

der Rockgeschichte von den Beatles, Sting, Jethro Tull u.a. Kerstin Wenzel-Brückner trägt dazu berührende Briefe Prominenter, u. a. Elton John, Jane Fonda und Yoko Ono vor.

KOSTENLOSER WERKSTATTERSATZWAGEN


53 gekonnte Percussionparts und exotische Instrumente wie seine dreihälsige Tierra Guitar. 20:00 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets: 03744/211815 o. goeltzschtalgalerienicolaikirche.de

FunTones Schon früh haben sie gemeinsam Musik gemacht und das merkt man ihnen auch an. Freundschaftlich und vertraut ist die Atmosphäre bei FunTones, die mit Balladen und Pubsongs ihrem Publikum einen heiteren Abend voll lebendiger irischer Musik bescheren. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Nachtschicht: dezibel (live: Heavy Mantel Band) Coole Bands zu Gast im Theaterclub. 22:00 Exil, Chemnitz

Bühne Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 16:30 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Heiße Liebesgrüße aus dem Osten Die Diseuse Anne Mertelsmann gibt den Vamp ebenso wie die Putzfrau, während der Krimikabarettist Steffen Mohr vom jungen Pionier bis zum Opa alles aus den Saiten herausklampft. Eine musikalische Kabarett- und Kostümrevue, die zum Mitsingen verführt. 19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt frei.

Love Letters (Stück von Albert R. Gurneys mit Anna-Silke Röder und Andreas Unglaub) Eine berührende Liebesgeschichte - erzählt in einem fiktiven Briefwechsel. Ein Mann und eine Frau. Ihr ganzes Leben lang schon schreiben sie sich Briefe und lassen so den anderen an ihren Erlebnissen, Sorgen und Hoffnungen teilhaben. 19:00 Schloss, Fasskeller, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, schlosstheateraugustusburg.de

Aida (Musical von Elton John, Text von Tim Rice) Ein junger Mann verliebt sich in ein junges Mädchen und beide planen eine gemeinsame Zukunft. Da sie jedoch verfeindeten Völkern angehören, die sich bekriegen, ist es eine komplizierte Liebe, deren Happy-End fraglich ist. Verdis Erfolgsoper als Musical von Elton John. 19:30 Opernhaus, Chemnitz, Infos/

Tickets: 0371/4000430 o. theaterchemnitz.de

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Figaros Hochzeit (Komische Oper von W. A. Mozart) Figaro, der zuverlässige Handlanger des Grafen Almaviva, will Susanna heiraten, die Zofe der Gräfin. Dass auch der Graf ein Auge auf Susanna geworfen hat, bemerkt der etwas unbedarfte Figaro erst am Hochzeitstag. Dann jedoch ist sein Zorn gewaltig.

klusive Wunschtitel. Dazu gibt‘s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials.

Wortscharmützel - Der Poetry Slam Chemnitz Der heiter-poetische Abend: Zu Gast sind wieder Poeten aus (fast) ganz Deutschland, die sieben Minuten Zeit haben, das Publikum mit ihren selbst geschriebenen Texten zu beglücken.

19:00 Flowerpower, Saal, Chemnitz, Infos: flower-power.de

19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Mittsommernachts-SexKomödie (Komödie von Woody Allen) Drei Paare verbringen ein Wochenende auf dem Land. Als am Abend die milde Sommernacht ihren Zauber ausbreitet und der Alkohol die Hemmungen löst, geraten die Paare und ihre Beziehungen ins Wanken und das Dunkel fördert unbekannte Sehnsüchte zu Tage. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Der Große Chinesische Nationalcircus: Shanghai Nights Einmalige Akrobatik und poetische Momente zeigt die Show, die die Weltmetropole Shanghai in den Mittelpunkt rückt. Deren Teehäuser, Theater und Varietés kombinierten Tradition und Innovation und wurden zum Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit. 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

Er-Volks-Typen (Sachsenmeyer und Wiebke) Es gibt Typen, die haben den Erfolg schier gepachtet. Andere Typen rennen dem Erfolg lebenslänglich hinterher, ohne ihn jemals zu erwischen. Aber was führt zum Erfolg und welches Volk ist am erfolgreichsten? 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 20:00 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Leonce und Lena (Lustspiel von Georg Büchner) Um der Ehe mit Lena zu entgehen, flieht Leonce. Unterwegs treffen sich beide zufällig und verlieben sich, ohne zu wissen, wer sie sind. Erst als sie inkognito vermählt werden, erkennen sie, dass sich erfüllt hat, wovor sie eigentlich geflohen sind.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

’S wär schon schön (Kerstin Heine, Martin Berke, Andreas Zweigler) Gestern war heute Morgen, und übermorgen ist auch noch ein Tag. Doch etwas muss passieren, so geht‘s nicht weiter. Und was sagt eigentlich Mutti? Wenn unter einem Dach drei Generationen leben, haben nicht nur die ihren Spaß, sondern auch das Publikum. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Nachtschicht: Liebe statt Drogen Mit Karaoke, SpeedDating und Herzblatt-Show bieten Spieler mit ihren Puppen allen Valentinsliebhabern und -gegnern einen besonderen Abend über die Liebe. Als Dresscode ist ein Herz, egal in welcher Größe, Form und Farbe, an jedem Zuschauer erwünscht. 21:00 Theater Plauen-Zwickau, Theater in der Mühle, Zwickau, Karten/ Infos: theater-plauen-zwickau.de

Party Echoes Of The Future presents Skankin Friday (E.o.t.f. Collective, MissAYA, T-Jah, Slow Moe aka Romain & Kuloi, D.I.S., Dubwiser MC) Wenn sich traditioneller Dub, Dubstep, Jungle, Rootsstep, Deep Medi und Drum & Bass mit Live-Elementen wie Melodica, Percussions und Echoes vereinen, kann das nur eines bedeuten: das E.o.t.f Collective hat die Regler übernommen und rockt die Freitagnacht. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

Disco&Club Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

Crazy Chicken Night Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

Rockladen Das Beste aus den blumigen Jahren bis 1979, in-

enteremnitz

Urban Sounds Relaxtes Eingrooven zum Wochenende mit House von Chris Wayfarer. Extra: Tequila-Special. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Tangobar Frische Sounds zum Tanzen und Zuhören. Die Tango-DJs Berndicek und Gisela präsentieren einen Mix aus Tango, Milonga und Valses. 21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

BC Clubbing (DJ Hendrix) Die Partynacht mit Clubsounds, Funk und Disco, topaktuellen Tracks sowie Housesounds aufgelegt von DJ Hendrix. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

Gold for Diamond‘s (DJ Masta D) Immer Freitags kommen Liebhaber von Black- und R‘n‘B-Beats auf ihre Kosten. Ladies sollten sich diese Nacht besonders vormerken, denn sie dürfen sich über Einlass- und Getränkespecials freuen. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro. Infos: diamond-chemnitz.de

I Love 80s (Salon: DJ C.Z., Demion Treasure) Die 80er waren zwei Jahrzehnte, in deren Klamotten, Frisuren und Trends so schrill waren wie die Musik: Nena, Depeche Mode, Michael Jackson, Alphaville. Die DJs C.Z. und Demion Treasure lassen die Crowd in musikalischen Erinnerungen schwelgen. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Infos: altekaffeeroesterei.de

Sommernachtstraum (DJ Duske) Die Linde feiert den Sommer im Winter. Zur großen Sommernachts-Party dreht Dirk Duskedie heißen Scheiben. Da kommt feinste Black Music auf den Teller. Chillig wird es dagegen in der Shisha Lounge. An den Bars wiederum herrscht Rush Hour. 22:00 Linde, Leubnitz, Eintritt bis 23:23 Uhr für alle frei, die auf facebook „ich nehme teil“ geklickt haben. Infos: meinelinde.de

Valentin Nights (Mainfloor: DJ Falko-Rock; Blackfloor: DJ Shusta/Phlatline) Zum Valentinstag werden die Ladies verwöhnt und erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt. Auf den Plattenteller kommt ein abwechslungsreiches Menü aus Rock und Blacksounds mit den DJs Falko Rock und Shusta. Special: Kirsch für 1 E und Cuba Libre für 3 E. 22:00 clubFX, Chemnitz

Meet & Greet Gelegenheit, den Club, seine Mitarbeiter und Freunde kennenzulernen. Vom DJ-Pult kommen Hits, die Bar hält gekühlte Drinks bereit und auf der Bühne präsentiert sich ein Live-Act. Diesmal entlockt Max Rademann seiner Vermona-Orgel die wundersamsten Klänge. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 13:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit SilberstromCard: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

etc. 1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm.

Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, EisRevue und Penaltyschießen. 10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

Fashion Flash powered by Zalando Die Neue Welt wird zum Paradies für alle Shopper und Schnäppchenjäger. Eine Unmenge an Schuhen und Fashion mit bis zu 70 % Preisreduzierung warten auf Käufer, für Nachschub wird stets gesorgt. Entspannung bietet die Flash Lounge mit Musik und Prosecco. 11:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Foyer, Zwickau

Eindrücke aus Athens Straßen Linkspolitisch engagierte Berliner berichten von ihren Besuchen in Griechenland. Sie thematisieren u.a. den Kampf gegen Armut, die Strukturen der neonazistischen Partei Chrysi Avgi und möchten eine Diskussion über internationale Solidarität anschieben. 18:30 AJZ, M54, Chemnitz, Infos: ajz.de

Lesung Thomas Hainer inszeniert in einer symbiotischen Text/Sound-Collagen-Performance ausgewählte Gedichte von Edgar Allan Poe in der deutschen Übersetzung. 20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

Valentinstag Der besondere Abend für Paare bietet eine romantische Reise in die Welt der Sterne und Liebesgeschichten, die die Sterne erzählen. 20:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Eintritt: 10 €/P. Karten nur im VVK erhältlich. Infos: planetarium-erzgebirge.de

Ausstellung Eine Herzenssache: Gunter von Hagens KörperweltenAusstellung Schwerpunktthema der Dresdner Ausstellung von Gunter von Hagens „Körperwelten“ ist diesmal das Herz, das mit seinem dichten Netzwerk von Arterien, Venen und Kapillaren über 96.500 Kilometer misst und damit mehr als zweimal die Erde umspannen würde. 09:00 Zeitenströmung, Dresden

Die Bauhauskünstlerin Marianne Brandt: Entwürfe und Dokumente der Bauhauskünstlerin Marianne Brandt stehen im Kontext zur Villa Esche, die von Henry van de Velde, einem Wegbereiter des Bauhauses, 1902 gestaltet wurde. Gezeigt werden Gebrauchsgegenstände für den Alltag. 10:00 Villa Esche, Chemnitz

.de februar 2014


15

samstag Foto: tentaysintelaviv.com

sechs Musiker vorher in anderen Formationen ihr Handwerk gelernt. Gemeinsam spielen sie New-Country, Country-Rock und Oldies. 21:00 Rockcafé, Ringkeller, Zwickau, Infos: rockcafe-ringkeller.de

Soda Fabric Das junge, etwas durchgeknallte Quartett aus Israel kommt mit einer Mischung aus Surf, Pop, Beat und Punk daher. Sie verzichten bewusst auf ausgefallene Arrangements - kurze Songs, die manchmal an die besten Zeiten des legendären New York City Hardcore- und Punkrock-Clubs erinnern.

Musik

Musik

Party

Mit einer Bandgeschichte von nunmehr 30 Jahren sind Sepultura eine wahre Metal-Institution auf der ganzen Welt. Man hat während dieser langen Zeit einige Stilwechsel gemeistert und auch den Abgang der scheinbar so prägenden Cavalera-Brüder verkraftet. Wie Phoenix aus der Asche stiegen Sepultura immer wieder empor und setzten Meilensteine in Thrash-, Death- und Alternative Metal. Auf der aktuellen Tour gibt‘s die geballte Power live zu erleben.

Das Quartett aus Israel darf eine ziemlich euphorisch agierende Gruppe von „angry young Men“ genannt werden, deren Songs manchmal an die besten Zeiten des New Yorker CBGBs - dem legendären New York City Hardcore- und PunkrockClub - erinnern. Fast so glamourös wie The Ramones werfen sie dem Publikum ihre ultrakurzen Songs um die Ohren und verzichten dabei noch mehr als Television auf überflüssige Töne, Worte und ausgefallene Arrangements.

Die Herren Rickstarr und Xian begeben sich auf musikalische Zeitreise in die faszinierende Welt des R‘n‘B und HipHop. In ihrem Showcase präsentieren sie die Perlen des Genres von 1994 bis heute, mit Sounds von LL Cool J bis Snoop Dogg - und das natürlich stilecht auf Vinyl. Das schwarze Gold wird die Stimmung mächtig zum Knistern bringen und zeigen, dass brauner Zucker nicht nur in den leckeren Cocktails drin steckt, die das Barpersonal zaubert.

18:30 Alte Spinnerei, Glauchau, Eintritt: VVK 25 € zzgl. Gebühr; Karten/Infos: altespinnerei.de o. 037204/2643

21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: weltecho.eu

Soda Fabric

Sepultura

chen zu können. Doch anstatt Frederike zu entmolekularisieren, sind alle übrigen Dorfbewohner auf einmal verschwunden.

BRUNCH

16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 9,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Tel.: (0345) 68 87 85 55

Tip!

Film Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind. 15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Fünf Freunde 3 (D 2014, R: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen) In einem Wrack finden die Fünf einen Kompass, der zu einen Piratenschatz führen soll. Mit dem Geld könnten sie den Eltern von Inselmädchen Joe helfen, sich gegen den fiesen Investor Mr. Haynes zu wehren. Auch ein Gaunerpaar ist hinter dem Schatz her. 16:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Sputnik (B/D 2013; R: Markus Dietrich; D: Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig) Oktober 1989: Inspiriert von Captain Kirk tüftelt die 10-jährige Frederike an einem Beamer, um ihren Onkel in Westberlin besu-

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) Prinzessin Anna, Bergbewohner Kristoff, Rentier Sven und der tollpatschige Schneemann Olaf sind die letzte Hoffnung für das Königreich Arendelle. Die Vier müssen es mit der Schneekönigin, unter deren Frostzauber das Land gefangen ist, aufnehmen.

tesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 18:00 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Nicht mein Tag (D 2013; R: Peter Thorwarth; D: Moritz Bleibtreu, Axel Stein, Jasmin Gerat) Till Reiners kleinbürgerliche Existenz geht ihm gewaltig auf die Nerven. Doch das Schicksal schickt dem Bankangestellten mit Möchtegern-Gangster Nappo, der Till bei einem Überfall als Geisel nimmt, eine Chance, zu zeigen, was in ihm steckt. 18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) Tagträumer Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins und macht sich den Alttag durch allerlei Hirngespinste erträglich. Dann taucht die neue Kollegin Cheryl auf und sein Arbeitsplatz steht auf dem Spiel. Wird Mitty kämpfen? 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ri-

Brown Sugar

23:00 Del Sol, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Dresscode: well dressed; Infos: club-delsol.de

bei den Ärzten auf wenig Verständnis. Doch die junge, blinde Eva schöpft Vertrauen. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik

20:00 Künstlercafé Was für ein Mensch bist du?, Chemnitz, Infos: wasfuereinmenschbist.du

Sepultura (+ Legion of the Damned, Flotsam & Jetsam + Mortillery) Die brasilianische Thrash-Metal-Legende Sepultura feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Mit dem aktuellen Album aus dem letzten Oktober im Gepäck und einer Latte an brachialen Supportacts touren sie nun quer durch Europa.

Fairydust Seit Jahren verzaubert Ute „Fairy“ Langjahr solo das Publikum mit ihrer unverwechselbaren Stimme und gefühlvollem Gitarrenspiel. Keltische Weisen und eigene Texte in alter deutscher Sprache mischen sich mit Liedern vom Lagerfeuer und Geschichten aus dem Jetzt.

18:30 Alte Spinnerei, Glauchau, Eintritt: VVK 25 € zzgl. Gebühr; Karten/Infos: altespinnerei.de o. 037204/2643

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

The Wolf of Wall Street (USA 2013, R: Martin Scorsese, D: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie) Der junge Börsenmakler Jordan Belfort steigt schnell zum Shootingstar der New Yorker Börse auf. Seine Gier nach Geld ist unersättlich ebenso wie sein exzessiver Lebensstil. In seinem Größenwahn schreckt er auch vor illegalen Geschäften nicht zurück. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Imagine (Port/PL/F/GB 2012, R: Andrzej Jakimowski, D: Alexandra Maria Lara, Edward Hogg) Der blinde Ian versucht in einer Augenklinik Patienten zu vermitteln, wie sie sich über ihr Gehör und mit allen Sinnen in der Welt zurechtfinden. Seine teils riskanten Methoden stoßen

Texte ohne Plattitüten und Parolen auskommen. Er versteht es, packend und unterhaltsam über Menschen mit all ihren Fehlern und Problemen zu erzählen.

My Dead Cat (+ Wild Tides) Die tschechische Band Dead Cats bieten eine wilde, extravagante Mixtur aus Punk, Post-Hardcore, Dub-Melodien und Synthesizern. Ihre Landsmännern Wild Tides kombinieren Rock‘n‘Roll, Glam-Rock, Post-Punk und sogar Post-Hardcore miteinander.

21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Freeline Deep Purple, Eric Clapton, CCR gehören unter anderen zu den Vorbildern von Freeline, einer sechsköpfigen Band aus Lößnitz. Ob Coversongs oder eigene Lieder - ihr Musikstil ist ein Mix aus treibenden Gitarrenriffs und einprägsamen Melodien. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de

19:30 König-Albert-Theater, Bad Elster, Karten/infos: 037437/53900, chursaechsische.de

Gilmore & Roberts Katriona Gilmore und Jamie Roberts aus dem englischen Barnsley spielen seit 2006 zeitgenössigen Folk und kombinieren preisgekröntes Songwriting mit Lap-TappingSpiel auf der Gitarre, feurigem Geigenspiel und ihren markanten Harmonien und Sounds. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 12 € zzgl. Gebühr; AK 15 €; Infos: liederbuchzwickau.de

Hisztory Hisztory ist ein provokanter Liedermacher, dessen

Bühne Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 13:30 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Der Maulwurf Grabowski (Puppentheater nach Luis Murschetz) Unter seiner großen Wiese am Stadtrand gräbt Grabowski Tag für Tag seine Tunnel und ruht sich abends aus. Nur der Bauer macht ihm ab und zu ein paar Hügel platt. Eines Tages stellt Grabowski fest, dass seine schöne Wiese einer Baugrube gewichen ist. 15:00 Theater Plauen-Zwickau, Puppentheater, Zwickau, Karten: direkt im Puppentheater, Infos: theater-plauen-zwickau.de

Hoffnung für die Kinder (Musiktheaterprojekt Rabenschnabl) Der Mond streut am Abend seine Traumrieselwünsche über die Erde und lässt die Kinder so zu Traumfliegern werden - doch nun sind die Träume der Kinder verschwunden. Nun gilt es, diese mit Hilfe der Kinder im Publikum zu finden und zu befreien. 16:00 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 17:00 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Der Selbstmörder (Premiere; Satirische Komödie von Nikolai Erdman) Im Angesicht der Leberwurst und eines deftigen Streites mit seiner Frau beschließt Podsekalnikow sein Ableben. Doch soll er dies nun für die Intellektuellen, die Fleischer oder die Kunst tun? Ihn plagen ernsthafte Zweifel. Satire voller Anarcho-Witz.

19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Giora Feidman Trio Der weltberühmte Klezmer-Klarinettist Giora Feidman steht für die Wiedergeburt des Klezmer. In seinem Programm „The Spitit of Klezmer“ spannt er einen großen musikalischen Bogen von Traditionals und Folk bis zu Piazzolla, Gershwin, Schubert und Mahler.

21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: weltecho.eu

Dark Age, The New Black & Emesis

19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

New Metal Night (Dark Age, The New Black, Support: Emesis) Die Hamburger von Dark Age bringen seit fast 20 Jahren eine megamäßige Melo-Death-Platte nach der anderen heraus. Mit „A Matter Of Trust“ scheinen sie endlich die gebührende Beachtung zu finden. Support gibt‘s von Emesis mit bestem Prog-Rock und The New Black, die 3. Album „III:cut Loose“ promoten.

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen (Kammerspiel von Richard Alfieri) Eine pensionierte Lehrerin engagiert einen Tanzlehrer für zu Hause. Zwischen Swing und Cha-cha-cha begegnen sich in einer pointenreichen Konfrontation zwei Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Beginn einer innigen Freundschaft.

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 12 € zzgl. Geb., AK 15 €, Karten/Infos: 03733/24801, altebrauerei-annaberg.de

Sachsentramp Sachsentramp ist eine Country-Band aus Westsachsen. Über Jahre haben die

19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Dave Davis: Live und in Farbe Darf die politisch korrekte Domina schwarze Kunden auspeitschen? Und warum fürchten


55

20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Karten/Infos: stadthallechemnitz.de, mawi-concert.de

Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eiskunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 20:00 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Johan vom Po entdeckt Amerika (Komödie von Dario Fo) Johann vom Po flieht vor der Inquisition, wird durch unglaubliche Zufälle Häuptling eines Indianerstamms und bietet sogar den Spaniern bei der Eroberung Paroli. Komödiantische Geschichte der Entdeckung Amerikas aus der Perspektive des kleinen Mannes. 20:00 Winterstein-Theater, Vorbühne, Annaberg, (einmalige Vorstellung) Karten/Infos: winterstein-theater.de

Mein Name ist Soundso (Farce von Bogdan Koca) Was als Blind Date beginnt, entpuppt sich als das Treffen eines langjährigen Paares, das die Beziehungsuhr nochmal auf Null stellen möchte. Doch das gelingt erst, als man beschließt, einander nur noch die Wahrheit zu sagen ? und birgt das größte Risiko. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Riverdance Der atemberaubende Mix aus Tanz, Gesang und Musik erzählt die Geschichte der Iren, ihrer Auswanderung nach Amerika und vom Aufeinanderprallen fremder Kulturen jenseits des Atlantiks. Vom klassischen Volkstanz über Flamenco und Kasatschok bis hin zum Breakdance verbindet alle Showelemente eines - die Perfektion.

begeben sich auf musikalische Zeitreise in die faszinierende Welt des R‘n‘B und HipHop. In ihrem Showcase präsentieren sie die Perlen des Genres von 1994 bis heute, mit Sounds von LL Cool J bis Montell Jordan. Dresscode: well dressed. 23:00 Del Sol, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Dresscode: well dressed; Infos: club-delsol.de

Flowers of Jamaica Party Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

Yesterday-Party DJ Mighty Mike beglückt mit Oldies und Schlagern, aber auch mit rockigen Nummern und Wunschtiteln. Dazu gibt‘s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Dutty Wine (Sensi Movement, Phonatics Hifi) 100 Prozent Reggae, Ragga, Dancehall: Diesmal gibt‘s ein Special mit den Selectors der Chemnitzer Dancehall-Szene.

Bob Marley Tribute Diesen Monat wäre die Legende 69 Jahre alt geworden. Paula gratuliert mit einem musikalischen Blumenstrauss. Special: 3 x 2 Tequila für 3 Euro.

23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Maskenball - We are FamilyParty (Mainfloor: DJ Oliver Lang; Redfloor: DJ Explicit) Wer wollte nicht schon immer mal so richtig auf der Tanzfläche abgehen und hat sich nur nicht recht getraut? Zum Maskenball gibt es keine Ausreden, hier kann sich jeder unerkannt zu House-, Black-, Discofox oder den Sounds der 80er gehen lassen. Special: geheimnisvolle Drinks.

23:00 Weltecho, Chemnitz, Infos: treibsand.me

Urban Beatz (New-SchoolFloor: DJ Ease, DJ RB; Old-SchoolFloor: DJ Smokey) Frische Beats aus den Metropolen der Welt - die Partyreihe, bei Down South, Crunk, Hip-Hop, Funk‘ and Soul im Mittelpunkt stehen. 23:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt: 6 €; Infos: mocc-klub.net

Disco&Club

20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

Schnüffler, Sex und schöne Frauen (Premiere; DetektivKomödie aus der Welt des „film noir“ von Tony Dunham, deutsche Fassung von Jan Bergrath) Phil Dick sitzt in einem schäbigen Büro, in der einen Hand die Zigarette, in der anderen Hand den obligatorischen Bourbon. Da betritt die geheimnisvolle Shirley den Raum und bittet den Privatdetektiv um Schutz und Aufklärung in einer dunklen Affäre.

THE BIG SCHWOF

21:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Infos: ue30-zwickau. de

DIAMOND CLUB & EVENTS

Tischreservierungen unter (0371) 9093880 The Big Schwof Ü29-Party - der Klassiker im Karls. 20:00 Karls Brauhaus, Chemnitz, Infos: karls-brauhaus.de

Big Extra Eine Nacht voll heißer Musik und cooler Drinks. 21:00 Neuberinhaus, Reichenbach, Infos: neuberinhaus.de

www.diamond-chemnitz.de

Red Bull-Night (DJ TmgK) Feiern zu Club- und Housesounds mit DJ TmgK an den Plattentellern im Diamond. Special: Red Bull für 2,50 Euro und Vodka Red Bull für 4 Euro. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt

bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro. Infos: diamond-chemnitz.de

Ü30-Party (DJs:ire Entertainment, K. Audissey) Heute trifft sich die reifere Jugend, um zur tanzbaren Mischung aus Chartbreakern und alt bewährten Ohrwürmern abzufeiern. Rock und Blues live gibt‘s im Chillout mit Mercedes Paulus & Band. 21:00 Tivoli , Freiberg, Karten/Infos: tivolifreiberg.de

Diesterweg Gymnasium präsentiert: Fairy Tale Night (Saal: DJ Demion Treasure, DJ Hannes; Salon: Mille McLovin) Einen märchenhaften Abend versprechen die DJs Demion Treasure, Hannes und Mille McLovin mit einem furiosen Mix aus Partyclassics, Indie, Rock, Hip-Hop, Soul und BigBeat. Dass das Ganze

Großer Faschingsmarkt in Ihrer GALERIA Kaufhof Chemnitz im 3. OG

23:00 clubFX, Chemnitz

Treibsand (RSS Disco, For Those, Treibsandalen) Zur vorerst letzten Indoorveranstaltung der Reihe geben sich RSS Disco aus Hamburg die Ehre. Das Trio sorgte im letzten Festivalsommer für ordentlich Aufruhr mit seinem Disco-in-Slowmotion-Sound: Acidlastige Beats vereinen sich mit Pop-Perlen.

Ü30-Party (live: The Porridges) Heute trifft sich die reifere Jugend, um zur tanzbaren Mischung aus Chartbreakern und alt bewährten Ohrwürmern abzufeiern.

140564/4

wir ein Wort, das rückwärts gelesen „Regen“ erzeugt? Dave Davis bestätigt und zertrümmert alles, was wir über „Bürger mit Melaninüberschuss“ zu wissen zu glauben.

01-02

39,99 je 29,99 03

39,99 Kostümmodenschau für Kinder, Teens und Erwachsene am 15.02. und 22.02.2014 um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr 01

02

03

20:00 Figurentheater, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Er-Volks-Typen (Sachsenmeyer und Wiebke) Es gibt Typen, die haben den Erfolg schier gepachtet. Andere Typen rennen dem Erfolg lebenslänglich hinterher, ohne ihn jemals zu erwischen. Aber was führt zum Erfolg und welches Volk ist am erfolgreichsten? 20:30 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Party Vampire Clubbing (Red Lounge: DJ Double Vision, Black Box: DJ Eric Sator) Die Gothic-Party im Südbahnhof: Gespräche, Wein und Tanz zu ausgesuchten Gothic-, Dark 80‘s, EBM-, Industrial und Electro-Sounds und einem Agonoize-Special von DJ Eric Sator. 22:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: club-vampire.de

Brown Sugar (DJ Rickstarr, DJ Xian) Die DJs Rickstarr und Xian

Neonbang with HousekaspeR (Mainfloor: HouseKaspeR, Support: DJ Kinni; Studio: DJ Maik Horlbeck) Für einen Kessel Buntes in strahlenden Neonfarben sorgt HouseKaspeR nicht nur mit seinem ungewöhnlichen Erscheinungsbild, sondern auch seinem experimentellen AuflegeStil, der die Grenzen des House ignoriert. UV-Licht, LEDs und der farbenfrohe Dresscode geben den letzten Kick.

01 02 03

Damenkostüm „Ritter Lady“, inkl. Haarreif, 100 % Polyester, Gr. 36-46 Herrenkostüm „Ritter“, 100 % Polyester, Gr. 48-58 Damenkostüm „Piratin Deluxe“, inkl. Hut, 100 % Polyester, Gr. 36-46

GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln

22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

1 Stunde kostenlos parken für unsere Kunden.

140564_Karneval_Chemnitz200_128x190_3101.indd 1

Chemnitz | Am Rathaus februar 2014 28.01.14

08:04


56

samstag, 15. februar 2014

in einer fetten Sause enden wird, ist kein Ammenmärchen. Dresscode: Märchen!

drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Eintritt bis 23:23 Uhr 3 Euro, danach 5 Euro. Infos: altekaffeeroesterei.de

14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit Silberstrom-Card: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

Jukebox (DJ Muggelux) Die Jukebox ist eine explosive Mischung aus messerscharfen Rock‘n?Roll-Riffs der 50er und 60er, vermischt mit dem poppigen Sound der 70er und 80er Jahre. Sie lässt das Tanzbein garantiert nicht stillstehen und ist der Inbegriff von Party schlechthin.

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen.

22:00 Club Seilerstraße, Zwickau, (P 18) Infos: fabrix-events.de

Küche80 (Support: DJ DaSch) Feiern zu handverlesenen Beats: Küche80 ? das sind Christian Fritsche und Bernd Catterfeld, zwei schrille Erfurter SzeneFriseure, die sich seit mehr als sieben Jahren mit ihren Electro-Sets zu wahren „Heros of Housemusic“ empor gespielt haben. 22:00 Halle Olbernhau, Olbernhau, Eintritt: 7 €; Infos/Tickets: halleolbernhau.de

Wild West-Party: Old Shatterhand meets Winnetou Die etwas andere Faschingsparty im Hugo. Dresscode im Wild West- oder Indianerlook. 22:00 Club Hugo, Chemnitz, (P 18) Eintritt: 6 €; Infos: club-hugo.de

Breaking Bass Während das Line-up noch nicht verraten wird, steht soviel schon fest: Diverse Verfechter des Genres werden alles daran setzen, der Crowd die Vielfältigkeit von Drum‘n‘Bass näher zu bringen, angefangen bei Liquid Drum & Bass über Jump up bis Neurofunk. 23:00 N‘Dorphin Club, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: nodorphinclub.de

Water & Wine (Mila Jane, Bastiano, Franklin & Mace) Bei Water & Wine geht es nicht darum Wasser in Wein zu verwandeln, sondern mit der besten Musik aus den Bereichen Deep-House, Deep-Tech, TechHouse ausgiebig zu feiern und sich vom exzellenten Line-up auf der Tanzfläche mitreißen zu lassen. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 4 €; Infos: sanitaetsstelle.de

15:30 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle/Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrumchemnitz.de

etc. Große Kostüm-Modenschau Im Februar ist Faschingszeit. Ob Ritter, Pirat oder Prinzessin, Tier, Energydose oder Nonne ? bei diesem bunten Spektakel sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Kostüm-Modenschauen für Kids, Teens und Erwachsene starten um 11, 13 und 15 Uhr. 11:00 Galeria Kaufhof, Chemnitz

Planeten, Sterne, Galaxien - eine Reise ins All Mit einem Space-Shuttle geht‘s ins Weltall. Wie Astronauten leben und arbeiten und viel Wissenswertes über Mars, Jupiter, Saturn und die Milchstraße gibt es zu erfahren. Dazu wird der aktuelle Sternenhimmel erläutert. 14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: planetarium-erzgebirge.de

Faschingsparty Der Glösaer Carnevals-Verein lädt alle Närrinnen und Narren zum ausgelassenen Feiern und Tanzen ein, in dieser Saison unter dem Motto „Bei Hempels unterm Sofa“. 19:11 Merkels Frischemenüs, SBGaststätte, Chemnitz, Karten/Infos: gcv-chemnitz.de

Poetry Slam Aufstrebende Nachwuchsliteraten haben beim Poetry-Slam die Chance, dem Publikum in sieben Minuten eigene Texte, Lyrik, Prosa oder Gedichte vorzutragen, wobei Text und Darbietung performt werden. Das Publikum entscheidet über den Sieger. 20:00 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Sport

Ausstellung

1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm. Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, EisRevue und Penaltyschießen.

Durch Nacht zum Licht? Geschichte der Arbeiterbewegung 1863-2013 Die Ausstellung zeigt die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung von der Gründung unter Ferdinand Lassalle 1863 über die Entwicklung unter Friedrich Ebert in der Weimarer Republik, die Spaltung während des Kalten Kriegess bis zur Gegenwart.

10:00 Altmarkt, Dresden

Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 10:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden

10:00 Industriemuseum, Chemnitz

Eine Herzenssache: Gunter von Hagens KörperweltenAusstellung Schwerpunktthema der Dresdner Ausstellung von Gunter von Hagens „Körperwelten“ ist diesmal das Herz, das mit seinem dichten Netzwerk von Arterien, Venen und Kapillaren über 96.500 Kilometer misst und damit mehr als zweimal die Erde umspannen würde. 10:00 Zeitenströmung, Dresden

Henry van de VeldeMuseum Speisezimmer und Musiksalon, weitgehend original möbliert, vermitteln einen Eindruck des ursprünglichen Ambientes der von van de Velde gestalteten „Lebensräume“. Im Obergeschoss: Dauerausstellung zum Gesamtschaffen des vielseitigen Künstlers.

10:00 Villa Esche, Chemnitz

Joachim Walter: Entdeckt im Limbacher Land Der Limbacher Maler und Grafiker stellt neue Arbeiten aus: Malereien und Grafiken in Acryl, Kohle, Aquarell- oder Mischtechnik. Neben Landschaftsansichten macht er die Schönheit des Limbacher Landes mit Details in Natur und Architektur sichtbar.

16 sonntag

10:00 Wohnmeisterhaus, Galerie, Limbach-Oberfrohna

Meisterwerke in Holz Mehr als 700 Unikate aus 30 Ländern aller Kontinente, darunter Totems und Masken westkanadischer Indianerstämme, Holzpuppen der HopiIndianer Arizonas, europäische Bildhauerkunst und Arbeiten über Religionen, Legenden und Alltag der Völker Asiens. 10:00 Daetz-Centrum, Lichtenstein

Schwarzes Gold: Steinkohle Wie vor 300 Millionen Jahren in den Sümpfen des Erzgebirgischen Beckens die Steinkohle entstand, lässt sich im Bergbaumuseum Oelsnitz erkunden. Beeindruckend die Nachbildung eines Steinkohlenwaldes mit bis zu 6 Meter hohen Bäumen. 10:00 Bergbaumuseum, Oelsnitz

World Press Photo 2013 Jährlich veranstaltet die internationale World Press Photo Foundation den größten Wettbewerb für professionelle Pressefotografen. Aus über hunderttausenden Fotos wurden die besten ausgewählt, die zugleich ein Spiegel unserer Zeit sind. 10:00 Galerie Roter Turm, Chemnitz

Stillleben Die Ausstellung stellt einer Auswahl von Stilllebenmalerei mit Blumen-, Essens- und Vanitasmotiven von Carl Schuch aktuelle Stilllebenfotografie gegenüber. 13:00 Kunstsammlungen, Zwickau

Zwickauer Stadtgeschichte Die neue Dauerausstellung informiert zu verschiedenen Aspekten der frühen Zwickauer Stadtgeschichte als auch zu Themenbereichen wie dem Schützenwesen, Handwerk und Gewerbe, Bergbau und dem traditionsreichen Zwickauer Porzellan. 13:00 Priesterhäuser, Zwickau

Wegzeichen 14 Unter dem traditionellen Titel „Wegzeichen“ zeigt die vielgestaltige Ausstellung Malerei, Grafik, Zeichnung und Plastik von bekannten Künstlern aus der Region: Martin Schoppe, Karla Schoppe, Sylvia Schinko, Meike Georgi. 14:00 Heinrich-Hartmann-Haus, Oelsnitz/Erzgebirge

Kinder&Jugend Auf leisen Sohlen Geschichten zum Zuhören für Kinder ab fünf Jahren. Neueste Kinderbücher, Klassiker oder auch selbst Geschriebenes werden von ambitionierten Vorlesern vorgetragen. 11:00 Das Tietz, Kinderwelt, Chemnitz, Eintritt frei.

Newcomer-Battle (DJs: ReLex/The Saxonz, ElCane, Moderation: Dennis Weyreder) Bei dem bundesweiten Wettkampf battlen Nachwuchs-Breakdancer und Hip-Hop-Tänzer aus der Region und ganz Deutschland um den Titel als beste Gruppe. Neben Crew- und Einzelbattles steht auch ein „All vs. All Fun Battle“ an, bei dem junge und erfahrene Tänzer gemeinsam tanzen. 15:00 Kraftwerk, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: kraftwerk-ev.de o. soulexpression.de

Film

Ausstellungen

Der blinde Lehrer Ian hat gelernt, seine Umwelt quasi mit den Ohren zu sehen; er orientiert sich mit Hilfe von Schallwellen. An einer Lissaboner Augenklinik soll er Blinden verbesserte Techniken für den Alltag vermitteln. Ians Methoden eröffnen den jungen Patienten die Möglichkeit, auf eine völlig neue Art am Leben teilzuhaben. Die Techniken sind aufregend, mitunter aber auch riskant. Die konservative Führung der Klinik will das nicht zulassen.

Gezeigt werden modernste Textil- bzw. Metallarbeiten, die mittels Klöppeltechnik von Studenten der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg gefertigt wurden. Losgelöst vom traditionellen Erscheinungsbild der erzgebirgischen Klöppelei erobern einige der Arbeiten sogar die dritte Dimension. Im Dialog dazu werden über hundert Jahre alte Zeichnungen für Klöppeleien gezeigt, die einst in der königlichen Spitzenklöppel-Musterschule hergestellt wurden.

Imagine

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen.

Frivolitäten und Glamouröses

11:00 Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde, Niederwiesa/OT Lichtenwalde

kunstläufer gewürdigt. Mit dabei: Eislauflegende Norbert Schramm und Harald Glööcklers Kostüme. 14:30 Stadthalle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

Der Traumzauberbaum und Mimmelitt (Reinhard-LakomyEnsemble) 15:00 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358 234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Schneewittchen und die 7 Zwerge (Märchen von Tilo Schiemenz nach den Brüdern Grimm) 15:00 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Don Carlos Oper von Giuseppe Verdi über den Freiheitskampf der Niederländer, die spanische Inquisition und die Liebe zwischen König Carlos und Königin Elisabeth.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

18:00 Opernhaus, Chemnitz, Infos/ Tickets: 0371/4000430 o. theaterchemnitz.de

Musik

Lollipop forever (Premiere, Schlager-Revue von Rudolf Hild)

The Cavern Beatles Dass die Beatles nicht mehr existieren, ist kaum zu glauben, wenn die vier Liverpooler The Cavern Beatles auf der Bühne stehen. Optisch sind sie zum Verwechseln ähnlich, und wenn sie die berühmten Beatles-Songs anstimmen, ist die Zeitreise perfekt. 19:00 Stadthalle Pleißental, Werdau, Karten an allen bek. VVK-Stellen, Paulis.de o. 0531/346372

Riverdance Der atemberaubende Mix aus Tanz, Gesang und Musik erzählt die Geschichte der Iren, ihrer Auswanderung nach Amerika und vom Aufeinanderprallen fremder Kulturen jenseits des Atlantiks. Vom klassischen Volkstanz über Flamenco und Kasatschok bis hin zum Breakdance verbindet alle Showelemente eines - die Perfektion.

Bühne Spielraum Einmal im Monat sind Familien mit kleinen Kindern am Vormittag zum Puppentheater eingeladen. Diesmal wird „Der Froschkönig“ vom Theater im Globus gezeigt.

Schnüffler, Sex und schöne Frauen (Detektiv-Komödie aus der Welt des „film noir“ von Tony Dunham, deutsche Fassung von Jan Bergrath) Phil Dick sitzt in einem schäbigen Büro, in der einen Hand die Zigarette, in der anderen Hand den obligatorischen Bourbon. Da betritt die geheimnisvolle Shirley den Raum und bittet den Privatdetektiv um Schutz und Aufklärung in einer dunklen Affäre.

Holiday on Ice - Platinum Zum 70. Geburtstag der Show werden ehemalige Stars durch fotografische Projektionen und die parallele originalgetreue Live-Interpretation heutiger Eis-

20:00 Kaßberg Gewölbegänge, Chemnitz, Eintritt: 8 € (mit Führung ab 19 Uhr 10 €) Karten/Infos: chemnitzergewoelbegaenge.de

Sport 1. Damen Basketball Bundesliga (ChemCats vs. TC Herne) 16:00 Schlossteichhalle, Chemnitz, Infos: chemcats.de

Richard-Hartmann-Halle

19:00 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131

19:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

10:30 Winterstein-Theater, Studiobühne, Annaberg, Infos/Karten: 03733/1407131 o. winterstein-theater.de

ZweisamStreit (Kabarett Sachsen-Gaudi) Im nunmehr dritten Mann- und Frau-Programm erfährt man Nettes über Männer, hört die (selektiven) Gedanken einer Frau und lernt allerlei Nützliches zum Umgang mit diversen Haustieren und anderen Katastrophen. Wer hier nicht lachen kann, lacht nie.

20:00 Figurentheater, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Basketball 2. Bundesliga Basketball 2. Bundesliga - Süd Herren (Pro A) (BV Chemnitz 99 vs ETB Wohnbau Baskets Essen) 18:00 Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz, Infos: chemnitz99.de

etc. 1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm. Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, EisRevue und Penaltyschießen. 10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de


18 dienstag

Foto: facebook.com/pages/ Maths-and-the-Moon

montag Foto: steampunkopera.wordpress.com

17

57

Film

Bühne

Film

Musik

Wie funktioniert ein Baum? Wie wächst er und wie gelangt das Wasser, entgegen der Schwerkraft, von den Wurzeln in die Krone? Warum werden die Blätter im Herbst bunt? Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Zugleich ist der liebevoll animierte Film, der mit faszinierenden Detailaufnahmen überrascht, ein Plädoyer für den Naturschutz.

Phil Dick sitzt in einem schäbigen Büro, in der einen Hand die Zigarette, in der anderen den obligatorischen Bourbon. Da betritt die geheimnisvolle Shirley den Raum und bittet den Privatdetektiv um Schutz und Aufklärung in einer dunklen Affäre, in der ein „schwarzes Buch“ mit wertvollen Aufzeichnungen des OnkaStammes eine große Rolle spielt. Verwickelte Kriminalgeschichte, die ironisch sämtliche Klischees über Privatdetektive durchdekliniert.

Jordan Belfort hat kaum begonnen an der Wall Street zu arbeiten, als er auch schon seinen Job verliert. Doch er hat Blut geleckt. Aus dem Nichts baut der Börsenbetrüger ein Imperium mit 1000 Angestellten auf. Seine Gier nach exzessiven Partys, Frauen, Drogen und das Bestreben, den illegal erschaffenen Reichtum auf Schweizer Konten zu schaffen, macht ihn blind dafür, dass sein Leben den Bach runter geht und das FBI die Schlinge fester zuzieht.

Die Alternative Rockband aus England erzählt in ihrer Musik von der Verrücktheit der Menschen, die dann zu Tage kommt, wenn die Sonne untergeht. Seit 2009 macht das Trio gemeinsam Musik und nun bringen sie ihre Ideen in geballter Form auf die Bühne. Im Gepäck haben Maths and the Moon ihr selbst produziertes jüngst veröffentlichtes Debütalbum „Night Train Daydream“, das vom Sound etwas an zeitgenössische Bands wie Deerhunter oder Autolux erinnert.

Das Geheimnis der Bäume

15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Film Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind. 15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) Prinzessin Anna, Bergbewohner Kristoff, Rentier Sven und der tollpatschige Schneemann Olaf sind die letzte Hoffnung für das Königreich Arendelle. Die Vier müssen es mit der Schneekönigin, unter deren Frostzauber das Land gefangen ist, aufnehmen. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Sushi in Suhl (D 2011, R: Carsten Fiebeler, D: Uwe Steimle, Julia Richter, Ina Paule Klink) 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) Tagträumer Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins und macht sich den Alttag durch allerlei Hirngespinste erträglich. Dann taucht die neue Kollegin Cheryl auf und sein Arbeitsplatz steht auf dem Spiel. Wird Mitty kämpfen? 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Eltern (D 2013; R: Robert Thalheim; D: Charly Hübner, Christiane Paul, Paraschiva Dragus) 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: malzhaus.de

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht

Schnüffler, Sex und schöne Frauen

20:00 Figurentheater, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Musik Hannes Wader Wader, mittlerweile über 70, ist seit der Entstehung der Friedensbewegung ein Name, der für engagiertes und politisches Liedermachen steht. Werk und Musiker sind untrennbar miteinander verbunden, seine Lieder, die seine Gefühle und Lebensgeschichte illustrieren, sind leise und unaufdringlich.

und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Sport Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit SilberstromCard: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

etc. 1. Dresdner Winterzauber 10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

Komm steig ein, flieg mit zum Mond Wie ist die Mondoberfläche beschaffen? Welche Temperaturen herrschen dort? Und wäre Jules Vernes abenteuerliche „Reise von der Erde zum Mond“ physikalisch überhaupt möglich gewesen? Spannende Veranstaltung für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren.

20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855 o. stadthalle-chemnitz.de

14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: planetarium-erzgebirge.de

Bühne

Kurse

Schnüffler, Sex und schöne Frauen (Detektiv-Komödie aus der Welt des „film noir“ von Tony Dunham, deutsche Fassung von Jan Bergrath)

Zirkusprojekt: Der Traum vom Fliegen Kids zwischen 8 und 14 Jahren können sich künstlerisch-artistisch oder kreativ-handwerklich am Ferienprojekt beteiligen. Akrobatik, Clownerie oder Kugellaufen bzw. das Anfertigen von Kulissen und Requisiten stehen auf dem Programm. Kosten: 40 Euro, Anmeldung: 0375-2772121 bzw. Mail an: jugend@altergasometer.de.

20:00 Figurentheater, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Disco&Club Jam Session Immer montags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult

10:00 Alter Gasometer, Zwickau

The Wolf of Wall Street

Maths and the Moon

19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Film

Musik

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm)

Maths and the Moon Die 2009 gegründete dreiköpfige Alternative Band aus dem Süden Englands bietet einen Mix aus Rock und psychedelischem Pop und erinnert an Bands wie Deerhunter und Autolux. Im Gepäck haben die Jungs ihr Debütalbum „Night Train Daydream“.

16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Sushi in Suhl (D 2011, R: Carsten Fiebeler, D: Uwe Steimle, Julia Richter, Ina Paule Klink) Eine wahre Geschichte aus der DDR: Der Koch Rolf Anschütz kommt auf die irrwitzige Idee, im thüringischen Suhl das erste und einzige Japanrestaurant des Landes zu eröffnen. Zunächst stößt er damit auf Widerstand, später speist hier die Prominenz. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) Tagträumer Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins und macht sich den Alttag durch allerlei Hirngespinste erträglich. Dann taucht die neue Kollegin Cheryl auf und sein Arbeitsplatz steht auf dem Spiel. Wird Mitty kämpfen? 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Der Prozeß (BRD/F/Italien 1962, R: Orson Welles, D: Anthony Perkins, Jeanne Moreau, Romy Schneider) Ein kleiner Angestellter wird verhaftet und vor Gericht gestellt. Weder die Anklage noch das Ermittlungsverfahren noch die Absicht des Gerichts erhellen sich. Letztlich wird der Angeklagte hingerichtet, ohne zu erfahren, wessen er beschuldigt wurde. 19:30 Kunsthandwerkerhof, Freiberg

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

verliebt sich nicht nur in ihre Stimme.

19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Schmitterdienstag Stimmungshits, Schlager, Volkslieder, Balladen, Ostrockklassiker, Musicalhits, Rocksongs, Lagerfeuerschnulzen, Protestsongs, Liebeslieder - die Band macht vor nichts Halt und schafft es sogar, ihr Publikum zur aktiven Programmgestaltung zu überreden. 21:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Bühne Die Stützen der Gesellschaft (Stück von Henrik Ibsen) Ein angesehener Reeder wird damit erpresst, einen Beziehungs- und Betrugsskandal aus seiner Jugendzeit aufzudecken, in den seine gesamte Familie verstrickt ist und der seine gesamte Existenz vernichten könnte. Mit aller Macht stemmt er sich dagegen. 19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg

Comedylounge Das Forum mit „Werkstattcharakter“ für den Comedy-Nachwuchs Deutschlands und auch für gestandene Komiker. Dem Publikum wird ein spannender Abend mit den Comedy- und Kabarett-Helden von gestern, heute und morgen geboten - moderiert von Vicki Vomit. 20:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

Das Phantom der Oper (Musical nach Gaston Leroux, Central Musical Company) Als kleines Kind ausgesetzt und von einem Rattenpaar aufgezogen, lebt das Phantom in den unterirdischen Gängen eines Opernhauses. Täglich lauscht es dem Gesang der Sopranistin Christine und

20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6906855

etc. Märchentage Groß und Klein können drei Tage lang in die Welt der Märchen eintauchen. Auf allen Etagen gibt es Märchenfiguren zu bestaunen und jeden Tag eine Märchenstunde - heute das Grimmsche Märchen „Hänsel und Gretel“. 10:00 Haus des Gastes Erzhammer, Annaberg-Buchholz, Eintritt: 2,50 €; Infos: annaberg-buchholz

Matratzen zum Frühstück (Autorenlesung mit Hubert Schirneck) 2811 wird die erste intergalaktische Fußballweltmeisterschaft ausgetragen. Die fünfbeinigen Kicker vom Planeten Klardemox und die vielen und äußerst seltsamen Erklärungen des Begriffs „Abseits“ sind dabei nur zwei von Toni Kaisers vielen Problemen. 16:00 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets: 03744/211815

Ausstellungseröffnung zu „Quadriga“ - Arbeiten von Dagmar Ranft-Schinke, Regina Franke, Gudrun Höritzsch und Angela Hampel. 19:00 Projektraum des Chemnitzer Künstlerbund e.V., Chemnitz

Gitarrenclub Spiele, darunter beliebte Klassiker, unbekannte Spieleperlen und die neuesten Spielekracher können ausprobiert werden. Diesmal mit einem Halloween-Special. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

Tanz über dem Wasser (Lesung mit Renate Lanius) Eine reiche Frau mit rotlackierten Fingernägeln wird erdrosselt. Noch ehe Hauptkommissar Fichte die Spur der Verbrecher aufgenommen hat, geschieht ein zweiter Mord, der den ersten noch rätselhafter erscheinen lässt. Spannender, atmosphärischer Krimi. 19:30 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets: 03744/211815 o. goeltzschtalgalerienicolaikirche.de

februar 2014


19 mittwoch

Bühne

Zwei wie Bonnie und Clyde

Wie ihre Vorbilder träumen Manni und Chantal vom großen Geld und einem besseren Leben. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden, was eigentlich ein Kinderspiel wäre, wenn die Beifahrerin Straßenkarten lesen könnte und nicht rechts und links verwechselte, sodass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen. Eine aberwitzige Komödie, bei der ein Gag den nächsten jagt und die Lage für die MöchtegernGanoven immer verrückter wird. 19:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15/erm. 11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) Prinzessin Anna, Bergbewohner Kristoff, Rentier Sven und der tollpatschige Schneemann Olaf sind die letzte Hoffnung für das Königreich Arendelle. Die Vier müssen es mit der Schneekönigin, unter deren Frostzauber das Land gefangen ist, aufnehmen. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (USA 2013; R: Ben Stiller; D: Ben Stiller, Kristen Wiig, Sean Penn) Tagträumer Walter Mitty arbeitet im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins und macht sich den Alttag durch allerlei Hirngespinste erträglich. Dann taucht die neue Kollegin Cheryl auf und sein Arbeitsplatz steht auf dem Spiel. Wird Mitty kämpfen? 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Lunchbox (D/Indien 2013; R: Ritesh Batra; D: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui) Als eine der köstlichen Mahlzeiten, die die Inderin Ila eigentlich ihrem Mann durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen wollte, irrtümlich beim einsamen Saajan landet, bringt dieses falsch zugestellte Essen zwei unglückliche Einzelgänger zueinander. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Musik German Brass 1974 hat German Brass die deutsche Brass-Bewegung initiiert und seither maßgeblich geprägt. Das Repertoire des Blechbläserensembles umfasst Klassisches und Modernes und verwischt die Grenzen zwischen E- und U-Musik mit Professionalität und Spiellaune. 19:30 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, (Nachholtermin v. 28.09.2013) Eintritt: 35,25 €, Karten/Infos: kultour-z.de

Musiker-Session (Traveler & Co.) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen

20 donnerstag

etc.

Film

etc.

Weder die flirrende Hitze der Sahara noch die endlosen Steppen der Mongolei oder das raue Klima Islands konnten Susanne Brüsch und ihre Mitstreiter abschrecken. Mit Pedelecs, Solaranhängern und einer großen Portion Pioniergeist hat das Team um die E-Bike-Expertin seine abenteuerlichen Reisetrips gemeistert. Die vielfältigen Eindrücke, die Brüsch in einem Kurzfilm und großartigen Fotos festhielt, gibt sie mit Begeisterung an das Publikum weiter.

Tarzan, als Waisenbaby im Dschungel von einer Horde Affen aufgezogen, lebt viele Jahre ohne jeglichen Kontakt zu Menschen. Als junger Erwachsener begegnet er schließlich der schönen Jane Porter und beginnt die tiefsten menschlichen Gefühle für sie zu empfinden. Um bei Jane zu bleiben, verlässt Tarzan, der mit richtigem Namen John Clayton lll. heißt, den Dschungel und begleitet sie in die zivilisierte Welt, die in Tarzan nur das Tier sieht.

„Das Eis gehört zu mir, es ist mein Leben. Nichts hat mich mehr in Bann gezogen, als diese spiegelglatte Fläche.“ Ingo Steuer, aufgewachsen in Karl-Marx-Stadt und verwurzelt mit Chemnitz und selber Welt- und Europameister, verhalf nach seiner Profikarriere Sawtschenko und Szolkowy als Trainer zu vier Welt- und Europameistertiteln. Er erzählt von der Zeit auf- und abseits der Eismanege, beantwortet Fragen und signiert sein Buch für die Zuhörer.

19:00 Emporon-Arena, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: Infos: fahrrad-xxl.de

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

Wüste - Steppe - Eis - Drei spektakuläre Pedelec-Reisen

Film

Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Bühne Zwei wie Bonnie und Clyde (Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller) Wie ihre Vorbilder träumen Manni und Chantal vom großen Geld und einem Leben in Saus und Braus. Der dazu nötige Banküberfall wird für die beiden zum verrückten Abenteuer, bei dem die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter wird. 19:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15/erm. 11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Gut gegen Nordwind (Schauspiel nach Daniel Glattauer, Anna-Silke Röder, Andreas Unglaub) Durch den Tippfehler einer Frau landet eine E-Mail bei einem Mann , der ihr aus Höflichkeit antwortet. Aus anfänglichem Geplänkel wird schnell mehr. Ein bittersüßes Märchen im Zeitalter des Notebooks mit pointenreichem Schlagabtausch. 20:00 Mittelsächsisches Theater, Bühne in der Borngasse, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Disco&Club Vivir con Salsa Zur Salsanacht bestimmen Salsa, Merengue, Kizomba und Bachata den Rhythmus der Nacht. Am Plattenteller steht DJ Fidel. Ab 19:30 Uhr besteht die Möglichkeit, an einem kostenlosen Salsa-Kurs mit dem kubanischen Tanzlehrer Dennis Pinillo teilzunehmen. 19:30 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Single-Flirt-Karaoke Für alle, die nicht länger allein zu Hause sitzen wollen, bietet sich hier Gelegenheit, nette Leute kennenzulernen. Zur Musik der 70er, 80er und aktuellen Hits kann man sich auf der Tanzfläche näherkommen. 21:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Tarzan 3D

Eiszeiten

19:30 Das Tietz, Chemnitz, Eintritt frei.

liegt, wird ihm die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Er will wieder schreiben. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Black Affairs (DJ Maxxx) Die Clubnight bietet einen Mix aus groovenden R‘n‘B-Sounds und satten Hip-Hop-Beats, aufgelegt von DJ Maxxx. Special: Gisela für 1 Euro.

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe.

22:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Studenten zahlen die Hälfte, Infos: brauclub.de

Tequila Operation (Mainfloor: DJ Senhore Hemp; Blackfloor: DJ Shusta/Phlatline) Der Partystart ins Wochenende mit den DJs Senhore Hemp und DJ Shusta an den Plattentellern. Special: Tequila-Shots für 1 Euro.

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

22:00 clubFX, Chemnitz

etc. Ping Pong Club 56 Schläger und eine grüne Platte. Dazu schlagfertige musikalische Unterhaltung von Joe Speck. 21:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Märchentage Groß und Klein können drei Tage lang in die Welt der Märchen eintauchen. Auf allen Etagen gibt es Märchenfiguren zu bestaunen und jeden Tag eine Märchenstunde - heute „Die Mondlaterne“, gespielt vom Marionettentheater Gelenau. 10:00 Haus des Gastes Erzhammer, Annaberg-Buchholz, Eintritt: 2,50 €; Infos: annaberg-buchholz

Wüste - Steppe - Eis - Drei spektakuläre PedelecReisen (Diavortrag von Susanne Brüsch) Drei Reisen in drei Jahren: Mit dem Pedelec waren Susanne Brüsch und ihr Team von 2011 bis 2013 in der Sahara, der Mongolei und schließlich in Island unterwegs. In der DiaShow zeigt die E-Bike-Expertin grandiose Fotos von den wagemutigen Abenteuertrips. 19:00 Emporon-Arena, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: Infos: fahrradxxl.de

La Grande Bellezza - Die große Schönheit (I 2013; R: Paolo Sorrentino; D: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli) Die Oberflächlichkeit Roms, die ewigen Parties und das einsame Philosophieren nagen an Erfolgsautor Jep Gambardella. Als er erfährt, dass seine Jugendliebe im Sterben

21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: suedbahnhofchemnitz.de

Becks Club Night Donnerstags wird im Diamond zu den kultigsten Hits der 90er, zu Dancefloor-Krachern des letzten Jahrzehnts und ChartEvergreens gefeiert. Studenen zahlen heute nur die Hälfte vom Eintrittspreis und sparen kann man auch beim Becks-Special. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 4 €. Infos: diamond-chemnitz.de

22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Alternative Crossing (DJ MSpike) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles.

Fun-tastischer Donnerstag: Facebook Edition (Mainfloor: DJ Mr. White) Günstige Preisen, Longdrinks für 99 Cent und jede Menge guter Musik zum Feiern und Tanzen. Aktive Facebook‘er können heute kostenlos rein - wie erfährt man auf der Nachtwerk-Fanseite. Studenten haben wie jeden Donnerstag kostenfreien Zutritt.

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Das radikal Böse (Ö/D 2013; R: Stefan Ruzowitzky; Dokumentarfilm) Wie werden aus normalen Männern Massenmörder? Mit Hilfe von Briefen, Tagebucheinträgen und Gerichtsprotokollen versucht Stefan Ruzowitzky, den Hintergründen der brutalen Morde an Juden durch deutsche Einsatztruppen in Ostdeutschland nachzugehen.

19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Musik Simon and The Bar Sinisters Im Original-Line-up aus dem Gründungsjahr 1991 sind die legendären Simon And The Bar Sinisters live zu erleben. Die US-Amerikaner bieten einen authentischen Mix aus Rockabilly, Punk und Surf mit einer ordentlichen Portion Soul. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Disco&Club Project Reloaded Party Amok Alex, Kultmoderator und Rebell gegen den Radio-Einheitsbrei, rockt das Publikum mit „No-Lutscher-Music“ - den besten und härtesten Titeln der Rockgeschichte inklusive LiveScreening.

etc. Märchentage 10:00 Haus des Gastes Erzhammer, Annaberg-Buchholz, Eintritt: 2,50 €; Infos: annaberg-buchholz

Podiumsdiskussion: Chemnitzer Pressemarkt Nur 4,7 % der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft sind im Pressemarkt aktiv. Die Diskussion beleuchtet den regionalen Pressemarkt, dessen Arbeitsbedingungen und welche Perspektiven sich hier im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung eröffnen. 19:00 Druckhaus Freie Presse, Chemnitz, Eintritt frei.

Abenteuerreiter - Wildes Kanada & Alaska (Multivisionsshow mit Günter Wamser & Sonja Endlweber) 20:00 Zentrales Hörsaalgebäude der TU, Audimax-Saal, Chemnitz, Eintritt: 12,50 €/ erm. 10,50 €; Infos/Karten: 0371/5607550


21

59

freitag

„Kaleidoscopia“ zu Gehör. 20:00 Robert-Schumann-Konservatorium, Saal, Zwickau, Eintritt: 7,50 €/erm. 6 €, Reservierung: 0375/88371970

Pianosalon mit Emi Suzuki Schwelgen im Tastenrausch Die Konzertsaison 2014 in der Villa Esche eröffnet die japanische Pianistin Emi Suzuki mit einem raffiniert zusammengestellten Programm beliebter Werke der Klavierliteratur von Mozart, Novák, Liszt, Debussy, Chatschaturjan und Chopin. 20:00 Villa Esche, Chemnitz, Eintritt: Kat. A 24 €/erm. 20 €; Kat. B 20 €/erm. 16 €; Infos/Karten: 0371/6949444 o. mozart-sachsen.de

Musik

Bühne

Disco&Club

Aloa Input gehören zu den spannendsten und innovativsten Bands, die Bayern derzeit zu bieten hat. Mit verdrehten Krautpop-Gitarren und dezenter Elektronik befindet sich das Trio auf der Suche nach der perfekten Beach Boys-Hook. Wie bei einem hochkomplexen Ökosystem, in dem alles mit allem verknüpft ist, entdeckt man auch beim hundertsten Hören in dem Geäst noch neue Nuancen. Als Vorband bietet Brace/Choir einen Mix aus Trance-Rock und Americana.

Das mobile Liedkabarett MTS - das Kürzel steht neuerdings für „makaber, taktlos aber sauber“ - zieht seit 40 Jahren durch die Kneipen und Säle des Landes. Titel wie „10 böse Autofahrer“ oder „Ich bin der letzte Kunde“ sind vielen Ostdeutschen gut bekannt. Die reife Boygroup präsentiert im Rahmen ihrer Jubiläumstour einen Querschnitt ihres Schaffens. Ein Heidenspaß für Liebhaber gepflegter Blödeleien mit passendem Menü und einer Weinverkostung.

Diese Nacht gehört den Ladies. Bis Mitternacht erhalten sie freien Eintritt und ein Glas Prosecco gratis. Und an den Decks steht eine der vielseitigsten DJanes Deutschlands: DJane 2Hot4You weiß genau, was ihr Publikum hören will und welche Tracks sofort in die Tanzbeine gehen. Mit unwiderstehlichen ElectroBeats, eingängigen House-Sounds und einer leidenschaftlichen Performance wird sie einmal mehr für eine unvergessliche Party sorgen.

Aloa Input

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (USA 2013; R: Chris Buck, Jennifer Lee; D: Animationsfilm) 09:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind. 15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Fünf Freunde 3 (D 2014, R: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen) In einem Wrack finden die Fünf einen Kompass, der zu einen Piratenschatz führen soll. Mit dem Geld könnten sie den Eltern von Inselmädchen Joe helfen, sich gegen den fiesen Investor Mr. Haynes zu wehren. Auch ein Gaunerpaar ist hinter dem Schatz her. 15:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Sputnik (B/D 2013; R: Markus Dietrich; D: Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig) Oktober 1989: Inspiriert von Captain Kirk tüftelt die 10-jährige Frederike an einem Beamer, um ihren Onkel in Westberlin besuchen zu können. Doch anstatt Frederike zu entmolekularisieren, sind alle übrigen Dorfbewohner auf einmal verschwunden. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus (SWE/D/ DK 2009; R: Jørgen Lerdam, Anders Sørensen) Pettersson und Findus sind gute Freunde und haben keine Sorgen. Aber Kater Findus möchte auch mal der „Große“ sein. Sein Wunsch geht in Erfüllung - doch Pettersson hat plötzlich sein Gedächtnis verloren und auch sonst geht alles drunter und drüber. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MTS

19:00 Parkschänke Limbach-Oberfrohna, Eintritt: 29,50 E, Reservierung: 03722/795990, Infos: parkschaenke.com

The Wolf of Wall Street (USA 2013, R: Martin Scorsese, D: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie) Der junge Börsenmakler Jordan Belfort steigt schnell zum Shootingstar der New Yorker Börse auf. Seine Gier nach Geld ist unersättlich ebenso wie sein exzessiver Lebensstil. In seinem Größenwahn schreckt er auch vor illegalen Geschäften nicht zurück. 17:30 Metropol, Chemnitz

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

La Grande Bellezza - Die große Schönheit (I 2013; R: Paolo Sorrentino; D: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli) Die Oberflächlichkeit Roms, die ewigen Parties und das einsame Philosophieren nagen an Erfolgsautor Jep Gambardella. Als er erfährt, dass seine Jugendliebe im Sterben liegt, wird ihm die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Er will wieder schreiben. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (USA/D 2013; R George Clooney; D: George Clooney, Cate Blanchett, Matt Damon) Vor Ende des Zweiten Weltkrieges soll ein Trupp amerikanischer Platoons Kunstwerke vor der Vernichtung durch die Nazis retten. Doch da sich die Spezialeinheit mit Kunst besser auskennt als mit dem Gewehr, muss sie sich zuerst Respekt erkämpfen. 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Nicht mein Tag (D 2013; R: Peter Thorwarth; D: Moritz Bleibtreu, Axel Stein, Jasmin Gerat) Till Reiners kleinbürgerliche Existenz geht ihm gewaltig auf

die Nerven. Doch das Schicksal schickt dem Bankangestellten mit Möchtegern-Gangster Nappo, der Till bei einem Überfall als Geisel nimmt, eine Chance, zu zeigen, was in ihm steckt.

2Hot4You

22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro. Infos: diamond-chemnitz.de

Kaleidoscopia (Leitung: Prof. Marko Lackner) Das breite Spektrum musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten im Jazz

bringen das Jugend-Jazzorchester Sachsen und die Bigband „Swing it“ des Robert-SchumannKonservatoriums im Programm

Aloa Input (Support: Brace/ Choir; DJ Marco Stahn) Die bayrischen Indie-Musiker haben fast jedes der zahlreichen GenreCharakteristika aus Welt-, Indieund Experimentalmusik in ihren Sound integriert. Bevor Aloa Input die Bühne entern, heizen Brace/Choir mit Trance-Rock und Avant-Americana ein. 21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Apoptygma Berzerk (Suppport: Essence Of Mind) Selten erfindet sich eine Band so oft neu, wie es die norwegische ElectroKombo Apoptygma Berzerk tut. Letzter Coup der Synthie-/ Futurepop-Legenden war, nach längerer Abstinenz, eine geniale Coverversion des NDW-Klassikers „Major Tom“. 21:00 Alte Spinnerei, Glauchau, Eintritt: VVK 22 € zzgl. Geb., AK 26 €, Karten/Infos: 037204/2643 o. altespinnerei.de

Engel in Zivil Deutschrock vom Feinsten: Die Engel in Zivil sind längst aus dem Schatten der Onkelz herausgetreten und gehö-

20:45 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion. 21:00 Clubkino, Glauchau

Sneak Preview Gezeigt wird ein Thriller vor seinem Bundesstart, der Titel wird noch nicht verraten. 23:00 Metropol, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: metropol-chemnitz.de

Musik Suddenly Human Die 2011 gegründete, fünfköpfige Band aus Halle kommt mit eingängigem Gesang, großen Melodien und einer nicht zu knappen Portion Energie daher. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Der Empfang Gitarrist und Komponist Timo Klöckner schart die Köpfe der Bands Der elegante Rest, Mud Mahaka und Beat Freisens Spelunkenorchester um sich und schafft mit ihnen ein Genre, das er selber als „AvantgardeSchlager“ bezeichnet - ohne Gesang, aber sehr komplex. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

ontag Immer Mnerstag n o D bis

Erholen ✿ Entspannen ✿ Genießen

arte

1 Tagesk

gratis!

Saunieren mitten in der Natur, das bietet die neue Saunalandschaft am Großen Teich. Idyllisch am See gelegen, wird der Saunatag hier zum besonderen Wohlfühlerlebnis. Die vier verschiedenen Saunen, die urigen und gemütlichen Loungebereiche sowie die leckere frische Küche laden zur puren Entspannung ein. Für unsere Besucher gilt ab sofort von Montag bis Donnerstag zwei Tageskarten zum Preis von einer. Saunabad Großer Teich GmbH Mo bis Mi 10 Uhr – 22 Uhr, Am Stadtpark 20a, Do, Fr 11 Uhr – 23 Uhr, 09212 Limbach-Oberfrohna Sa 11 Uhr – 22:30 Uhr, Tel. 03722 890 25 50 So 11 Uhr – 22 Uhr www.saunabad-grosserteich.de

februar 2014


60

freitag, 21. februar 2014

21:00 Tivoli , Freiberg, Karten/Infos: tivolifreiberg.de

Le KKC Orchestra Das französische Quartett spielt ganz demokratisch einen Mix aus den Musikvorlieben der Mitglieder. So produzieren sie eindrucksvoll gemeinsam einen Hip-Hop-Elektro-Swing, bei dem Break-Beats und raffinierter Chanson Hand in Hand gehen. 21:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

Lukas Heinig Trio Die Musiker des Lukas Heinig Trios sind tief in der hiesigen Jazzszene verwurzelt. Mit viel Improvisationserfahrung und soliden Interpretationen bekannter Standards spielt das Trio abwechslungsreiche Konzerte und von Spontaneität geprägte Jamsessions. 21:00 Ratskeller, Chemnitz, Eintritt: 7 €/erm. 3,50 €; Infos: chemnitzerjazzclub.de

Traveler Traveler präsentieren eine mitreißende Mischung aus irischen Balladen, akustischem Rock, bekannten Schnulzen, Kultliedern der letzten Jahrzehnte und einen Schuss Country. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Indie-Pop-Nacht (Bombee, Playfellow) Ausschweifend treiben Bombee zwischen Indie-Folk und Electro-Sounds, zwischen Melancholie und Experimentierfreude. Der Sound von Playfellow erinnert an den düsteren Poprock britischer Spielart. Von ihnen gibt‘s neues Material zu hören. 22:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Bühne Der Selbstmörder (Satirische Komödie von Nikolai Erdman) Im Angesicht der Leberwurst und eines deftigen Streites mit seiner Frau beschließt Podsekalnikow sein Ableben. Doch soll er dies nun für die Intellektuellen, die Fleischer oder die Kunst tun? Ihn plagen ernsthafte Zweifel. Satire voller Anarcho-Witz. 19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsischestheater.de

Die Olsenbande dreht durch (Theaterstück von Peter Dehler) Das Gaunertrio jagt den Millionen nach und geht im allerletzten Augenblick leer aus. Egon, Benny, Kjeld und die schrille Yvonne finden das „Mächtig gewaltig“, was die beiden Strohköpfe von der Polizei allenfalls verwundert. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Ring of Fire Die Country-Legende Johnny Cash durchlebte alle Höhen und Tiefen menschlicher Existenz. Das verlieh seinen Songs jene besondere Tiefe und inspirierte ganze Generationen von Künstlern. Eine Hommage an einen großartigen Musiker und authentischen Menschen. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Wer hat, der hat! (Sachsenmeyer u. Herr Mai) Neidisch sein ist das einzige, was in der Freiheit noch geächtet und verboten ist! Aber nicht mit Sachsenmeyer! Der ist mit dieser Sicht auf die Dinge ganz

und gar nicht einverstanden. Sachsenmeyer ist neidisch - und das mit voller Breitseite! 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyer-kabarett.de

Zwei wie Bonnie und Clyde (Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller) Wie ihre Vorbilder träumen Manni und Chantal vom großen Geld und einem Leben in Saus und Braus. Der dazu nötige Banküberfall wird für die beiden zum verrückten Abenteuer, bei dem die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter wird. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15/erm. 11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Party Querbeat Heute drehen sich die Plattenteller querbeat durch die Sphären zeitgemäßer und traditionsreicher Clubsounds. Heraus kommt ein tanzbarer Mix aus dem Besten, was die Sparten Partysounds, Hip-Hop und Electro zu bieten haben serviert von den DJs Redzilla, Franko BoB B. und DJ Rust. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

Disco&Club Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

Crazy Chicken Night Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

Rockladen Das Beste aus den blumigen Jahren bis 1979, inklusive Wunschtitel. Dazu gibt‘s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials. 19:00 Flowerpower, Saal, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Soundclash DJ Mighty Mike unterhält mit Hip-Hop, Reggae, Dancehall, Soul und Latin. Extra: Tequila-Special. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Tanzen um des Tanzes Willen Die Nacht der Standardund Lateinamerikanischen Tänze, präsentiert von DJ Jule. Dazu erwartet die Gäste ein Büfett. 20:00 Goldener Löwe, Tanzbar Jule, Burgstädt, Reservierung/Infos: 03724/2858 o. loewe-burgstaedt.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

2Hot4You Dieser Abend gehört den Ladys. Klar, dass auch eine an den Reglern dreht. DJane 2Hot4You weiß ganz genau, was ihr Publikum hören will und in die Beine geht. Ihre Elektrobeats werden für eine unvergessliche Partynacht sorgen. Extra: Alle Ladies erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt und einen Prosecco gratis. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro. Infos: diamond-chemnitz.de

Tracks sowie Housesounds aufgelegt von DJ Dirk Duske. Special: Alle Ladies erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt und einen Welcomedrink gratis. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Chocolate Flava (DJ Van Tell) Als Tour-DJ für Superstars wie Jay-Z und 50Cent, Produzent zahlreicher Mixtapes und Radiohost hat sich der gebürtige New Yorker DJ Van Tell einen Namen gemacht. Seit den 80ern begeistert er sein Publikum mit seinem Mix aus Hip-Hop, R‘n‘B und House. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de

Freitagsclub: Krause-Sause (Kantine: Krause Duo, Jimmi Hendrik, Herr Rosentreter) Stefan Carl und Wendelin Weißbach alias Krause Duo hissen die freitägliche Groove-Flagge in der Kantine. Gekonnt würzen sie House und Techno mit verschiedensten musikalischen Elementen zu einem wahren Sounderlebnis. 22:00 Club Zooma, Plauen, Eintritt: 4 € bis 24 Uhr, danach 6 €, Infos: club-zooma.de

Girl Fire (Mainfloor: DJ Senhore Hemp; Blackfloor: DJ Crime) Der Partystart ins Wochenende lohnt sich im clubFX doppelt: Mädels haben freien Eintritt bis Mitternacht, was den Anteil hübscher Girls enorm ansteigen lässt. Dazu gibt‘s Indie, Electro und Black Beats auf zwei Floors.

Musik

Party

Anläßlich seines 10-jährigen Jubiläums veröffentlicht Jahcoustix mit „Frequency“ ein klassisches RootsReggae-Album, das er hier mit seiner Band vorstellt. Sein mittlerweile sechstes Album ist eine Hommage an den Musikstil früherer Zeiten, die einige seiner Lieblingsacts featured. Der Kosmopolit, der in Mexiko, Liberia, New York, Kenia und Ägypten aufwuchs, spielte über 1000 Shows und arbeitete mit Größen wie Gentleman und Shaggy zusammen.

Schluss mit allem, was schön aussieht und schön klingt. Zur Bad Taste Party kommt dem Partygast all das vors Auge und ins Ohr, was man gehofft hatte nie mehr zu erleben: Eurodance, Schlager, Power-Pop, Kitsch-Pop und Bravo-Hits der 90er. Diesmal machen sich die DJs Imbissbude aka DJ Imbiss und Fantastic Flow aka DJ Invain an den Reglern zu schaffen, um das Publikum wahlweise zum Tanzen oder zum Würgen zu bringen. Es lebe der schlechte Geschmack!

Jahcoustix & Band

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 10 €, AK 13 €, Karten/Infos: 03733/24801, altebrauerei-annaberg.de

Bad Taste Party

22:00 Südbahnhof, Chemnitz, Eintritt: 5 € im VVK; VVK im Titus & Chillhouse Chemnitz; Infos: badtasteparty.eu

22:00 clubFX, Chemnitz, Infos: facebook.com/clubfx.de

Mach‘s dir selber! (Salon: DJ Demion Treasure, DJ Burnie Stinson) Das Leben ist kein Wunschkonzert? Heute Abend schon: Die DJs Demion Treasure und Burnie Stinson mutieren zur lebendigen Jukebox und spielen, was gewünscht wird. Das persönliche Lieblingslied kann gegen geringes Entgelt erworben werden. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Eintritt: 3 €; Infos: altekaffeeroesterei.de

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 13:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit Silberstrom-Card: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

etc. 1. Dresdner Winterzauber BC Clubbing (DJ Dirk Duske) Die Partynacht mit Clubsounds, Funk und Disco, topaktuellen

Foto: soulfire-artists.com

ren ganz oben auf die Liste der Onkelz-Nachfolger. Ein TibuteKonzert mit ungeschöntem Rock, der auch nachdenkliche Momente hat.

22 samstag

10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

in Erfüllung - doch Pettersson hat plötzlich sein Gedächtnis verloren und auch sonst geht alles drunter und drüber.

BRUNCH

16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 9,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Tel.: (0345) 68 87 85 55

Tip!

Film Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind. 15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Fünf Freunde 3 (D 2014, R: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen) In einem Wrack finden die Fünf einen Kompass, der zu einen Piratenschatz führen soll. Mit dem Geld könnten sie den Eltern von Inselmädchen Joe helfen, sich gegen den fiesen Investor Mr. Haynes zu wehren. Auch ein Gaunerpaar ist hinter dem Schatz her. 15:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus (SWE/D/DK 2009; R: Jørgen Lerdam, Anders Sørensen) Pettersson und Findus sind gute Freunde und haben keine Sorgen. Aber Kater Findus möchte auch mal der „Große“ sein. Sein Wunsch geht

The Wolf of Wall Street (USA 2013, R: Martin Scorsese, D: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie) Der junge Börsenmakler Jordan Belfort steigt schnell zum Shootingstar der New Yorker Börse auf. Seine Gier nach Geld ist unersättlich ebenso wie sein exzessiver Lebensstil. In seinem Größenwahn schreckt er auch vor illegalen Geschäften nicht zurück. 17:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das radikal Böse (Ö/D 2013; R: Stefan Ruzowitzky; Dokumentarfilm) Wie werden aus normalen Männern Massenmörder? Mit Hilfe von Briefen, Tagebucheinträgen und Gerichtsprotokollen versucht Stefan Ruzowitzky, den Hintergründen der brutalen Morde an Juden durch deutsche Einsatztruppen in Ostdeutschland nachzugehen. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

La Grande Bellezza - Die große Schönheit (I 2013; R: Paolo Sorrentino; D: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli) Die Oberflächlichkeit Roms, die ewigen Parties und das einsame Philosophieren nagen an Erfolgsautor Jep Gambardella. Als er erfährt, dass seine Jugendliebe im Sterben liegt, wird ihm die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Er will wieder schreiben. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (USA/D

2013; R George Clooney; D: George Clooney, Cate Blanchett, Matt Damon) Vor Ende des Zweiten Weltkrieges soll ein Trupp amerikanischer Platoons Kunstwerke vor der Vernichtung durch die Nazis retten. Doch da sich die Spezialeinheit mit Kunst besser auskennt als mit dem Gewehr, muss sie sich zuerst Respekt erkämpfen. 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Nicht mein Tag (D 2013; R: Peter Thorwarth; D: Moritz Bleibtreu, Axel Stein, Jasmin Gerat) Till Reiners kleinbürgerliche Existenz geht ihm gewaltig auf die Nerven. Doch das Schicksal schickt dem Bankangestellten mit Möchtegern-Gangster Nappo, der Till bei einem Überfall als Geisel nimmt, eine Chance, zu zeigen, was in ihm steckt. 20:45 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Sneak Preview Gezeigt wird ein Thriller vor seinem Bundesstart, der Titel wird noch nicht verraten. 23:00 Metropol, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: metropol-chemnitz.de

Musik Behemoth & Cradle of Filth (Special Guests: In Solitude, Inquisition, Svarrjern) Blackund Death-Metal der Extraklasse wird heute Abend im Südbahnhof zelebriert. Behemoth, Polens Black/Death-Metal Heroen Nr. 1, und die britischen Black/ Gothic-Metal-Legenden Cradle Of Filth co-headlinen diesen bombastischen Metal-Event.


Foto: Giam by Jakob Nawka / nawka.com

61 Travelling Blues Der Jazzclub Auerbach setzt seine Reihe „Bierstuben-Blues“ fort: Die fünf Musiker von Travelling Blues, darunter auch Bierstuben-Gründungsmitglied Dieter Gasde, geht „back to the roots“. Gespielt wird traditioneller Big City Blues, Country Blues mit einem Schuss Boogie, Jazz, Funk und Soul.

Baumann & Clausen: Alfred allein zu Haus Clausens Frau ist wutentbrannt gegangen. Im Hause Clausen bricht das Chaos aus. „Unbürokratische“ Hilfe im Haushaltschaos bietet ihm sein Freund Baumann. Eine urkomische Komödie über moderne Haushaltsführung und digitale Herausforderungen der Neuzeit.

21:00 Göltzschtalgalerie Nicolaikirche, Auerbach, Infos/Tickets: 03744/211815 o. goeltzschtalgalerienicolaikirche.de

20:00 Neubrinhaus, Reichenbach, Karten/Infos: neuberinhaus.de

Party

Sweetest Taboo

Die Reihe für smoothen R‘n‘B geht in eine neue Runde. Musikalische Tabus brechen diesmal Phlatliner Special K und der Berliner DJ Giam. Giam teilte sich die Decks schon mit Größen wie DJ Premier, RZA, Redman, Busta Rhymes und Kurtis Blow, um nur einige zu nennen. Sein Markenzeichen: ein fresher Mix aus Hip-Hop und R‘n‘B mit Einflüssen von Dancehall, Disco, Funk bis hin zu Dubstep und Grime, mit dem er auch in seiner eigenen Radioshow glänzt. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

18:30 Südbahnhof, Konzerthalle, Chemnitz, Eintritt: VVK 32,75 €, Karten/Infos: inmove.de, Treffpunkt Mopo Rosenhof, sz-ticketservice.de

Artless Der Reichenbacher Chronical Moshers e.V. lädt zum Moshen ein mit Artless, Orphan Execution, Moribund und Excess. 19:00 Alte Weberei, Neumark, Infos: cmoa.de

The United Kingdom Ukulele Orchester Alles ist erlaubt, wenn man eine Ukulele musikalisch beherrscht und auch noch singen kann und nicht zuletzt eine gehörige Portion britischen Humors mitbringt! Das Londoner Kultensemble ist mit dem Programm „Mini Means Maxi!“ unterwegs.

20:00 Künstlercafé Was für ein Mensch bist du?, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: wasfuereinmenschbistdu.de

Bumerang 22.02.2014

21 Uhr (Eintritt frei)

Bumerang Wenn es so etwas wie einen Untergrund im musikalischen Osten der geteilten Republik gab, dann waren Bumerang dort die große Nummer. Keine Bühne, auf und hinter der sie nicht schon gerockt, gebluest und getrunken hätten. 21:00 Lienaus Pub, Chemnitz, Infos: lienaus-pub.de

Der Traum vom Fliegen Das von Kindern und Jugendlichen erarbeitet Zirkusprojekt kommt zur Aufführung: Im 15. Jahrhundert machte sich Leonardo da Vinci daran, das erste Flugzeug zu erfinden. Der Kinderzirkus nähert sich diesem Traum mit einer Show aus Akrobatik, Theater Musik und fantastischen Kulissen. 18:00 Alter Gasometer, Zwickau, Karten/Infos: alter-gasometer.de

Four Roses Über 200 Songs haben die Leipziger Jungs in ihrem Repertoire. Ob Pink Floyd, Genesis, Rolling Stones, Red Hot Chili Peppers oder Karat und City, ihr Sound kommt perfekt rüber. Ihren Coverversionen verleihen sie dabei einen eigenen Touch, verfremden die Titel teilweise deutlich. 21:00 Rockcafé, Ringkeller, Zwickau, Infos: rockcafe-ringkeller.de

Figaros Hochzeit (Komische Oper von W. A. Mozart) Figaro, der zuverlässige Handlanger des Grafen Almaviva, will Susanna heiraten, die Zofe der Gräfin. Dass auch der Graf ein Auge auf Susanna geworfen hat, bemerkt der etwas unbedarfte Figaro erst am Hochzeitstag. Dann jedoch ist sein Zorn gewaltig. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131

Hedda Gabler (Drama von Hendrik Ibsen) Dass Generalstochter Hedda ihr Ja-Wort dem Falschen gab, wird ihr bereits während der Hochzeitsreise klar. Statt wilder Flitterwochen langweilige Ödnis mit einem bienenfleißigen Akademiker. Brisant wird die Lage, als ihr einstiger Verehrer auftaucht. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

19:30 König-Albert-Theater, Bad Elster, Karten/Infos: 037437/53900, chursaechsische.de

No King. No Crown. (Support: Lotta Sleeps) Bei No King. No Crown führen die Gefühle das Regiment. Mit Stimme und Akustikgitarre berichtet René aufrichtig von der ganzen Palette emotionaler Befindlichkeiten. Unterstützung kommt vom folklastigen Singer-SongwriterDuo Lotta Sleeps.

Bühne

Jahcoustix & Band Jahcoustix & Band Anläßlich seines 10-jährigen Jubiläums veröffentlichte Jahcoustix ein klassisches Roots-Reggae-Album, das er hier mit seiner Band vorstellt. Jahcoustix spielte weit über 1000 Shows und arbeitete mit Größen wie Gentleman und Shaggy zusammen. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 10 €, AK 13 €, Karten/ Infos: 03733/24801, altebrauereiannaberg.de

Tom Astor Er blickt auf eine 50-jährige Musikkarriere zurück, gilt als deutsche CountryLegende und hat als einziger Europäer mit Johnny Cash ein Duett aufgenommen. Fans dürfen sich auf einen Querschnitt aus seinem umfangreichen Repertoire freuen. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de

Tramp Station Die zwei Musiker spielen eine Mischung aus Ohrwürmern, Folk und Balladen aus den letzten Jahrzehnten bis heute. Nur mit den Füßen wird Schlagzeug gespielt und so fügen sich Gitarre, Bass oder Mandoline zum Sound einer kompletten Band. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Überall ist Wunderland (mit Friedrich-Wilhelm Junge und Detlef Rothe) Der seefahrende Lyriker und Erfinder des Matrosen Kuttel Daddeldu galt mit seinem grotesken Humor und derben Spott als sächsischer Till Eulenspiegel. Junge und Rothe präsentieren ein Programm der besten Balladen und Gedichte von Joachim Ringelnatz.

Senilcourage oder Oma fährt im Hühnerstall Motorrad (Kerstin Heine u. Ellen Schaller) Lisbeth und Emmi sorgen in ihrer politisch-satirischen Revue für amüsante Pointen zu einem nachdenklichen Thema denn Deutschland wird immer älter, sagen die Statistiken. Aber ein langes Leben gibt es nunmal nur übers Altwerden - also was tun? 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Kennst du das Land… (Frauenkabarett Elfen-Pein) Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Sachsen ist das Reisen, aber es gibt auch Reisemuffel, die an der heimatlichen Scholle hängen und bei denen das Geld sowieso aus dem Fenster geschmissen wäre. 20:30 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Zwei wie Bonnie und Clyde (Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller) Wie ihre Vorbilder träumen Manni und Chantal vom großen Geld und einem Leben in Saus und Braus. Der dazu nötige Banküberfall wird für die beiden zum verrückten Abenteuer, bei dem die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter wird. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15/erm. 11 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Party Zeitreise - Die Schlagerparty (DJs: Cat, DJ Senhore Hemp) „Daddy Cool“, „Mamma Mia“, „Sieben Fässer Wein“ - zu Schlager, Charts-Klassikern, Electround Blackmusic lässt es sich gut feiern. DJ Cats Plattensammlung aus den 70er und 80er Jahren ist bestens bestückt. Senhore Hemp packt noch aktuelle Charts aus dieser Ära drauf. 21:00 Moccabar, Zwickau, VVK ab 08. Februar im Shoes.Please Zwickau; Infos: mocc-klub.net

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Schwanensee (Russisches Staatsballett) Das Märchen von der unglücklich verzauberten Schwanenprinzessin ist wohl das berühmteste und eindrucksvollste Ballett der Welt. Das Russische Staatsballett präsentiert es mit verschwenderischen Kostümen, großer Kulisse und Perfektion. 20:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt: 43,15 € 58,55 €, Karten/Infos: kultour-z.de

23:00 Del Sol, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Dresscode: well dressed; Infos: club-delsol.de

Bad Taste Party (BravoHitsFloor: Imbissbude aka DJ Imbiss; FreakOutZone: Fantastic Flow aka DJ Invain) Diese Partys haben mittlerweile Kultstatus und sind der Grund, warum Scooter immer noch Platten verkaufen und die Bravo jenseits der Teenie-Zeit wieder cool ist. Musikalisch und in Sachen Outfit ist alles erlaubt Hauptsache bad taste! 22:00 Südbahnhof, Chemnitz, Eintritt: 5 € im VVK; VVK im Titus & Chillhouse Chemnitz; Infos: badtasteparty.eu

Sound of the City (DJ K.Audissey aka Speedy House) DJ K.Audissey a.k.a. Speedy House serviert den Nachtschwärmern seinen ganz eigenen, nicht alltäglichen Mix aus deep bis progressive House, Electro, Soul, R‘n‘B und Funk. Der Top-DJ leitet selbst verschiedene Partyprojekte und weiß, welche Sounds die

Ein-Mann-Soundsystem zu den meistgebuchten in Europa und gehört spätestens seit seinem Clash-Sieg gegen Supersonic Sound zur ersten Liga. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Infos: sanitaetsstelle.de

In Order to dance (DJs.: RVDS/ Golden Pudel Club, Cupca) Feinste musikalische Unterhaltung elektronischen im 4/4-Takt verspricht der Special Guest des heutigen Abends: Richard von der Schulenburg, der schon bei Die Sterne in die Tasten haute und ein eigenes Label betreibt, sorgt für tanzbaren elektronischen Sound. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Sweetest Taboo (DJ Giam, DJ Special K.) Die Veranstaltung zu Ehren softer R‘n‘B-Tunes geht in eine neue Runde. Diesmal mit den DJs Giam und Special K. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Teenage Kicks - This is it! (DJ-Team Pavel Tomacz, Sealt Covers, Don Pedro; Special Guest: Sir Henry) „Teenage Kicks“ heißt nicht nur ein legendärer Undertones-Song, sondern auch eine Partyreihe im Weltecho. Im Namen des guten Musikgeschmacks präsentieren die DJs Pavel Tomacz, Sealt Covers, Don Pedro und special Guest Sir Henry Indie, New Wave, Britpop und Postpunk. 23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Disco&Club 90s Party Vom Plattenteller gibts heute die Sounds der 90er mit dem DJ-Team Kamm-Shots. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Global Dancefloor Esperanto Sound unterhält mit Hip-Hop, Reggae, Dancehall, Cumbia und Elektro. Extra: Tequila-Special. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

February-Birthdays Heute wird im Diamond zu den besten Club- und Housesounds von DJ Schellenberger gefeiert. Außerdem erhalten alle Gäste die im Februar Geburtstag haben für sich und 5 Freunde freien Eintritt und eine Flasche Sekt oder je ein Freigetränk gratis dazu. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 €. Infos: diamond-chemnitz.de

19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Leonce und Lena (Lustspiel von Georg Büchner) Um der Ehe mit Lena zu entgehen, flieht Leonce. Unterwegs treffen sich beide zufällig und verlieben sich, ohne zu wissen, wer sie sind. Erst als sie inkognito vermählt werden, erkennen sie, dass sich erfüllt hat, wovor sie eigentlich geflohen sind.

Clubs zum Kochen bringen.

La Obscurité Noire (DJ Eric Sator, D. Flo, DJ Matrix) Die Party für die schwarze Szene: Auf zwei Floors gibt‘s Synth- und Futurepop, EBM und Industrial, Gothic, Darkwave, Medieval, Dark Eighties, Neofolk und Goth-Rock. 22:00 Club Seilerstraße, Zwickau, Infos: fabrix-events.de

You‘ve got the love (Saal: DJ Demion Treasure, DJ Sickboy, Mille McLovin, DJ Burnie Stinson) Party mal anders: Im Saal spielen die DJs im stündlichen Wechsel die größten Partygranaten. Im Salon bringen sie dagegen ihre persönlichen Lieblingstracks zu Gehör - Stücke, die sonst selten den Weg in die Clubs finden. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Infos: altekaffeeroesterei.de

Cosmic Dandimite (Warrior Sound) Reggae in Bestform: Erstmalig gibt sich Warrior Sound die Ehre in hiesigen Gefilden. Mit über 100 Shows im Jahr zählt das

Sport

LIVE! Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. SV Darmstadt 98) 14:00 Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz, Infos: chemnitzerfc.de

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen. 15:30 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle/Eislaufbahn, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

Volleyball 2. Bundesliga Süd Damen (CPSV Volleys Chemnitz vs. Allianz MTV Stuttgart II) 19:00 Sporthalle des CPSV, Chemnitz, Infos: chemnitz-volleys.de

etc. Große Kostüm-Modenschau Im Februar ist Faschingszeit. Ob Ritter, Pirat oder Prinzessin, Tier, Energydose oder Nonne ? bei diesem bunten Spektakel sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Kostüm-Modenschauen für Kids, Teens und Erwachsene starten um 11, 13 und 15 Uhr. 11:00 Galeria Kaufhof, Chemnitz

Faschingsparty Der Grünaer Faschingsclub lädt alle Närrinnen und Narren zum ausgelassenen Feiern und Tanzen ein, in dieser Saison unter dem Motto „In Grüna ist der Teufel los, was machen da die Engel bloß“. 18:30 Getränke Pfeifer , Chemnitz, Karten/Infos: gruenaer-faschingsclub.de

WCC-Faschingsparty Unter dem Motto „Wie damals zu barocken Zeiten, wird‘s der WCC heut treiben“ wird die 28. Faschingssaison des WCC mit einem bunten Programm, Tanz und Musik von der Band Die Strings gefeiert. 19:00 Krystallpalast, Chemnitz, Eintritt: 10 €, Karten/Infos: wcc-ev.de

Faschingsparty Der Faschingsclub an der Chemnitz feiert seine 53. Saison unter dem Motto „In Reichenbrand wird‘s wieder heiß, wir verleih‘n den Fernsehpreis“. 19:11 Haus des Gastes Reichenbrand, Chemnitz, Eintritt: 13 €, Karten/ Infos: fcc-ev.de

Faschingsparty Der Glösaer Carnevals-Verein lädt alle Närrinnen und Narren zum ausgelassenen Feiern und Tanzen ein, in dieser Saison unter dem Motto „Bei Hempels unterm Sofa“. 19:11 Merkels Frischemenüs, SBGaststätte, Chemnitz, Karten/Infos: gcv-chemnitz.de

februar 2014


24

montag Foto: Tanja Pohl - Absetzer (Mosquito), 2012, Tiefdruckkombination, Gouache, Bütten - Unikat, © VG BId-Kunst Bonn

Foto: Die vier Elemente, bemalter Druckstock 2013, Peter Zaumseil/Elsterberg

23 sonntag

Bühne

Ausstellungen

Film

Ausstellungen

Der musikalisch umrahmte Abend aus der Lesereihe unter dem Titel „Es schadet oft, wenn man auf Reisen geht“ widmet sich diesmal Kurt Tucholskys „Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte“. Tucholskys Erstling erschien 1912 und beschreibt voll feiner Ironie und präziser psychologischer Beobachtungsgabe für die kleinen Spiele zwischen frisch Verliebten das amouröse Wochenende des Liebespärchens Claire und Wölfchen in der märkischen Schlossstadt.

Der Frühling lugt schon mal ein bisschen herein: Bei der neuen Frühjahrsschau werden etwa 60 Kunstwerke präsentiert, die die klassischen „Elemente der Erde“ Feuer, Wasser, Erde und Luft zum Thema haben. Skulpturen, Reliefs und Holzschnitte gibt es zu sehen, aber auch Gemälde und Fotografien. Die 31 vertretenen Künstler, deren Stücke von einer Jury aus 160 eingereichten Arbeiten ausgewählt wurden, stammen aus Deutschland und der Schweiz.

Bevor Nazideutschland von den Alliierten überrannt wird, erteilt Hitler den Befehl, Kunst nicht dem Feind zu überlassen, sondern zu vernichten. Eine Gruppe amerikanischer Platoons um Anführer George Stout soll genau das verhindern. Die Soldaten und Kunstexperten sollen an der Front den Schaden eindämmen. Doch die Spezialeinheit, die mit dem Pinsel besser umgehen kann, als mit dem Gewehr, wird in den eigenen Reihen mit wenig Respekt empfangen.

Ihre Werke artikulieren meist Prozesse, die von der konkreten Anschauung zu höchst expressiv gesteigerten Formen und linearen Rhythmen gelangen. Dabei entstehen Tanja Pohls Werke in verschiedensten Techniken: als klassische Radierung, als Ölmalerei oder auch als plastische Objekte aus unterschiedlichsten Materialien. Mit der jungen Künstlerin stellt die Neue Sächsische Galerie eine der interessantesten Nachwuchskünstlerinnen in Sachsen vor.

16:00 Kulturbahnhof, Stollberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

10:00 Daetz-Centrum, Lichtenstein

20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

11:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz

Elemente der Erde

Theater der Dichtung

Film

Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe.

Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus (SWE/D/DK 2009; R: Jørgen Lerdam, Anders Sørensen)

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Christoph Reuter Bekannte und wenig gespielte Kompositionen von Debussy, Schumann oder Mozart beginnen ganz klassisch, werden zunehmend mit Jazz- und Popelementen verschmolzen. Komponist und Jazzpianist Christoph Reuter demonstriert, was Improvisationen bewirken.

Inside Llewyn Davis (USA 2013; R: Ethan Coen, Joel Coen; D: Oscar Isaac, Carey Mulligan, Justin Timberlake) Der heimatlose Musiker Llewyn Davis versucht im New York der 1960er Jahre als Musiker Fuß zu fassen. Er tingelt durch Cafés und Kneipen und macht auf dem Weg nach Chicago die Bekanntschaft von Jazzern, die seiner Musik mit Geringschätzung begegnen. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das radikal Böse (Ö/D 2013; R: Stefan Ruzowitzky; Dokumentarfilm) Wie werden aus normalen Männern Massenmörder? Mit Hilfe von Briefen, Tagebucheinträgen und Gerichtsprotokollen versucht Stefan Ruzowitzky, den Hintergründen der brutalen Morde an Juden durch deutsche Einsatztruppen in Ostdeutschland nachzugehen. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

La Grande Bellezza - Die große Schönheit (I 2013; R: Paolo Sorrentino; D: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli) Die Oberflächlichkeit Roms, die ewigen Parties und das einsame Philosophieren nagen an Erfolgsautor Jep Gambardella. Als er erfährt, dass seine Jugendliebe im Sterben liegt, wird ihm die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Er will wieder schreiben. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen

Musik

17:00 Lutherkeller, Zwickau, Eintritt: VVK 10 € zzgl. Geb., AK 13 €, Karten/Infos: liederbuchzwickau.de

Bühne Alte Liebe (Anna-Silke Röder, Andreas Unglaub) Lore hat Angst: Wird sie mit ihrem frisch pensionierten Ehemann Harry bald nur noch untätig im Garten sitzen und auf ihr Ende warten? Soll es das tatsächlich schon gewesen sein? Schauspiel nach einem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder. 16:00 Schloss, Fasskeller, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, schlosstheateraugustusburg.de

Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner (Satire von Ingrid Lausund) Soll man einen „echten“ Afrikaner engagieren, um die Spendenbereitschaft zu wecken? Und wie spricht man unterhaltsam übers Elend in Afrika? Die Probe einer Wohltätigkeitsveranstaltung wird zur Satire auf die politisch-korrekte Charity-Gesellschaft. 16:00 Goldne Sonne, Schneeberg, Karten/Infos: 03772/370911, goldnesonne.de

Hähnchen Schreihals (Figurentheater nach einem ukrainischen Volksmärchen) Mäuschen Singeschön und Springeschön singen und tanzen von morgens bis abends durchs Haus. Für den Kuchen muss Hähnchen Schreihals alles allein machen: Korn dreschen, Teig kneten, Ofen heizen. Doch zum Essen sitzen die Mäuschen als erste am Tisch.

16:00 Mittelsächsisches Theater, Bühne in der Borngasse, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Theater der Dichtung Die musikalisch umrahmten Abende der Lesereihe unter dem Titel „Es schadet oft, wenn man auf Reisen geht“ . widmen sich bekannten Werken der Reiseliteratur und zeigen das Gegenteil. Diesmal ist Kurt Tucholskys „Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte“ an der Reihe.

Monuments Men - Unge- Tanja Pohl: wöhnliche Helden Mensch Maschine

Film Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind.

16:00 Kulturbahnhof, Stollberg

15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Über sieben Brücken - Das erste deutsche Ostrockmusical

Sputnik (B/D 2013; R: Markus Dietrich; D: Flora Li Thiemann, Yvonne Catterfeld, Finn Fiebig)

16:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt zw. 27,75 € u. 36,55 €; Infos/Karten: 0375/2713240 o. kultour-z.de

16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Lollipop forever (SchlagerRevue von Rudolf Hild) 19:00 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131

Sport 1. Damen Basketball Bundesliga (ChemCats vs. TV Saarlouis Royals) 16:00 Schlossteichhalle, Chemnitz, Infos: chemcats.de

etc. Schauspielbrunch In lockerer Frühstücksatmosphäre geben Dramaturen, das Regieteam und die Schauspieler Einblicke in die Konzeption, erzählen über die Probenarbeit und zeigen szenische, musikalische oder choreographische Ausschnitte aus den kommenden Produktionen. Heute Matinee zu den bevorstehenden Premieren von „Hamlet“ und „Kafka“. 11:00 Exil, Chemnitz

rendesvouzkarussell Speed Dating In wenigen Minuten die große Liebe treffen? Das soll es geben - beim Speed Dating. Das Rendezvouskarussell bietet die Möglichkeit, an einem Abend 7 bis 10 Singles kennen zu lernen. Vielleicht ist ja der Traumpartner dabei. 18:00 Buschfunk, Chemnitz, Infos: kontakt@rendezvouskarussell.de

70 Grad - wenn das Blut kocht (D 2013; R: Thorsten Wiemer, Lothar Berg) Wo sich die Welten von Asozialität und Kriminalität überlappen, ist das Dasein vom Einsatz des eigenen Lebens bestimmt. Doch die Protagonisten haben Siegeswillen, denn ihre einzige Alternative wäre die völlige Niederlage im Sumpf der Großstadt. Im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur. 20:00 Clubkino im UNION-Filmtheater, Schneeberg

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Jung und schön (F 2013; R: François Ozon; D: Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot) Die 17-jährige Isabelle

entdeckt den Reiz, ihren Körper zu verkaufen und lebt ein Doppelleben. Als die Familie dahinter kommt und sie zur Rede stellt, schweigt Isabelle beharrlich. So beharrlich, dass sich ihre Mutter mit Vorwürfen belastet. 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: malzhaus.de

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (USA/D 2013; R George Clooney; D: George Clooney, Cate Blanchett, Matt Damon) 20:30 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Bühne Theater der Dichtung Die musikalisch umrahmten Abende der Lesereihe unter dem Titel „Es schadet oft, wenn man auf Reisen geht“ . widmen sich bekannten Werken der Reiseliteratur und zeigen das Gegenteil. Diesmal ist Kurt Tucholskys „Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte“ an der Reihe. 19:30 Rathaus, Annaberg-Buchholz, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Rainer König: Best of Mime Alltagsszenen, unhörbare Konzerte, exotische Tiere: Der Mitbegründer der legendären Clownstruppe Salto Vitale zeigt in pointierten kleinen Szenen sein ganzes solistisches Können, von klassischer Pantomime bis zum modernen Bühnen-ClownsTheater. 20:30 Alte Mensa, Freiberg, Eintritt: 15 €/erm. 10 €, Infos: klubhausfreiberg.de

Disco&Club Jam Session Immer montags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 13:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit SilberstromCard: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

etc. 1. Dresdner Winterzauber 10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

Komm steig ein, flieg mit zum Mond Wie ist die Mondoberfläche beschaffen? Welche Temperaturen herrschen dort? Und wäre Jules Vernes abenteuerliche „Reise von der Erde zum Mond“ physikalisch überhaupt möglich gewesen? Spannende Veranstaltung für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren. 14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: planetarium-erzgebirge.de

Lesezeit Vorlesepatin Regine Klinger liest Geschichten für Erwachsene vor. 14:30 Das Tietz, Bereich Kultur & Länder, Chemnitz, Eintritt frei.

Nachtschicht: Lesezeichen Mitarbeiter und Schauspieler der Theater Chemnitz präsentieren ihre Schätze aus dem Bücherregal. Heute: Muriel Wenger. 20:00 Exil, Chemnitz


25 dienstag

26 mittwoch

Film

Musik

Musik

Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen die Korruption der Obrigkeiten auf. Wanderarbeiter Zhou San wird Opfer eines Überfalls, übt Selbstjustiz und hält sich fortan mit Raubzügen über Wasser. Die junge Xiao Yu, angestellt in einem als Massagesalon getarnten Bordell, wehrt sich mit dem Messer gegen einen aufdringlichen Freier. Xao Hui verliebt sich unglücklich in eine Tänzerin. Vier Schicksale geprägt von Gesetzlosigkeit, Gier und Gewalt.

Genregrenzen sind da, um überschritten zu werden, so scheint das Motto von Axiom zu lauten. In eine Schublade lassen sich die drei Musiker jedenfalls nicht stecken. Deshalb spielen sie auch außerhalb von Jazzclubs, denn mit ihrer Verschmelzung von Jazz, Rock, Pop und Klassik finden sie Anhänger auch unter den Fans anderer Musikstile. Mit viel Improvisationsfreude kreieren Axiom einen Sound, der dem Publikum jedes Mal einen anderen Zugang bietet.

Gefühlvoller Rock mit eingängigen Melodien, Spuren von Soul und Folk, eine packende Baritonstimme und unverwechselbare Songs, die von großen Themen zwischen Dunkelheit und Licht handeln – aus dieser Mischung ergibt sich der einzigartige Stil des SingerSongwriters Joseph Parsons. Der Sound seines neuen Albums ist mal energiegeladen und wütend, mal eher ruhig und poetisch und paart sich auf der Bühne mit Parsons ambitionierter Lässigkeit.

A Touch of Sin

20:30 Club der Kulturen, Chemnitz, Eintritt frei.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Film

Faces of Jazz 51

gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Captain Phillips (USA 2013; R: Paul Greengrass; D: Tom Hanks, Catherine Keener, Max Martini) 2009 vor der Küste Somalias: Um seine Crew vor der Gefangennahme zu bewahren, bietet sich Kapitän Richard Phillips den Piraten, die sein Containerschiff angreifen, als Geisel an. Sie willigen ein. Nach drei Tagen kommt es zur blutigen Befreiungsaktion. 20:00 Clubkino, Glauchau, Infos: club-kino-glauchau.de

Musik Faces of Jazz 51 (live: Axiom) Schon das Debütalbum zeigte, was der Nachfolger „Nimiq“ fortsetzt: Die drei Musiker von Axiom überschreiten zielgerichtet jedwede Genregrenzen. Vielfältige Einflüsse aus Jazz, Rock, Pop und Klassik verschmelzen zu einem spannungsgeladenen Ganzen. Fünf Freunde 3 (D 2014, R: Mike Marzuk, D: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen) In einem Wrack finden die Fünf einen Kompass, der zu einen Piratenschatz führen soll. Mit dem Geld könnten sie den Eltern von Inselmädchen Joe helfen, sich gegen den fiesen Investor Mr. Haynes zu wehren. Auch ein Gaunerpaar ist hinter dem Schatz her.

20:30 Club der Kulturen, Chemnitz, Eintritt frei.

Schmitterdienstag Stimmungshits, Schlager, Volkslieder, Balladen, Ostrockklassiker, Musicalhits, Rocksongs, Lagerfeuerschnulzen, Protestsongs, Liebeslieder - die Band macht vor nichts Halt und schafft es sogar, ihr Publikum zur aktiven Programmgestaltung zu überreden.

15:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

21:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

The Wolf of Wall Street (USA 2013, R: Martin Scorsese, D: Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie)

Bühne

17:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich

Efeu und die Dicke (Clownsmärchen von Mauro Guindani) Habbe ist selten naiv, Edu ein richtiger Angeber. Als die beiden grundverschiedenen Clowns in der Geschichte von Orfeus und Eurydike landen, die sie sich sogleich als „Efeu und die Dicke“ zu Eigen machen, passiert etwas, was Edu nie zu träumen wagte. 10:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 8 €/erm. 5 €, Infos/Karten: 0371/8747270 o. fritz-theater.de

Theater der Dichtung Die musikalisch umrahmten Abende der Lesereihe unter dem Titel „Es schadet oft, wenn man auf Reisen geht“ . widmen sich bekannten Werken der Reiseliteratur und zeigen das Gegenteil. Diesmal ist Kurt Tucholskys „Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte“ an der Reihe. 19:30 Galerie der anderen Art, Aue, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

Sport Eislaufen 18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eishalle, Chemnitz, Infos: eissportzentrum-chemnitz.de

etc. Schülercampus Winterspecial: Mobilität der Zukunft Die TU Chemnitz lädt Schüler der Oberstufe ein, sich mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“ auseinanderzusetzen. Von Maschinenbau bis hin zu Psychologie werden fächerübergreifend alle Aspekte zur Fahrzeugentwicklung behandelt. 10:00 TU, Chemnitz, Infos/ Anmeldung: schuelercampus.tuchemnitz.de

Vortrag Der Multimedia-Vortrag von Dr. Scheffler zeigt Fotos vom Stadtbild aus Geschichte und Gegenwart sowie Landschaften der Umgebung. 17:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt: 5 €/erm. 3 €

Gitarrenclub Spiele, darunter beliebte Klassiker, unbekannte Spieleperlen und die neuesten Spielekracher können ausprobiert werden. Diesmal mit einem Halloween-Special. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

Musik-Bingo Spiel und Spaß für Alt und Jung. Statt langweiliger Zahlen kommt hier jedoch Musik zum Einsatz und zwar quer durch den Gemüsegarten, aufgelegt von DJ Mighty Mike. Zur Auflockerung gibt‘s Cocktail- und Getränkespecials. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Joseph Parsons

20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 14 € zzgl. Geb., AK 17 €, Karten/Infos: liederbuch-zwickau.de

Film A Touch of Sin (China 2013; R: Jia Zhang Ke; D: Wu Jiang, Wang Baoqiang, Zhao Tao) Unterschiedliche Schicksale, die einfache Menschen vom Opfer zum Täter werden lassen: Minenarbeiter Dahai lehnt sich gegen Korruption auf. Wanderarbeiter Zhou übt Selbstjustiz. Die junge Xiao Yu wehrt sich gegen einen aufdringlichen Freier und Xao Hui sucht einfach nur die Liebe. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Musik Little Roman & The Dirty Cats Aus der 50er-Jahre Coverband The Dirty Cover Cats ging 2009 nach einer feuchtfröhlichen Nacht dieses frische Quintett aus Belgien hervor, das mit einer Mixtur aus Rockabilly, Rock‘n‘Roll, Boogie, lues und Soul zu überzeugen weiß.

Musik

Sleepwalker’s Station

Italien, Finnland, Belgien, Spanien, Holland, Dänemark - überall hat Daniel de Valle seine musikalischen Fußspuren hinterlassen. Nicht zuletzt in Island, wo er als Singer-Songwriter-Projekt Sleepwalker‘s Station sein letztes Studioalbum aufnahm. Seine Musik ist leise bis explosiv. Die Songs aus eigener Feder erinnern an die Wurzeln eines Bob Dylan, eine Mischung aus IndieFolk und Jazz, gewürzt mit etwas Soul und einem Hauch von Klassik. 20:00 Künstlercafé Was für ein Mensch bist du?, Chemnitz, Infos: wasfuereinmenschbistdu.de

Tenors of Rock Die zu den besten britischen Rockstimmen gehörenden Tenors setzen mit stimmlichem Umfang und harmonischer Komplexität Maßstäbe. Zu den zeitlosen Klassikern der Tour gehören Titel wie „Living on a Prayer“ , „Sweet Child of mine“ und „Hold the line“.

heilende Klangtherapie. Für vollen Behandlungserfolg sorgt das Cola-Longdrink-Getränkespecial. Sofortige Besserung garantiert. 22:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 3 €, Infos: sanitaetsstelle.de

20:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt: 29,90 € 39,90 €, Karten/Infos: kultour-z.de

The Circle of 3 feat. Angelina Grimshaw Mit The Circle of 3 und Angelina Grimshaw treffen große musikalische Erzählkunst und eine der bewegendsten Stimmen der britischen Folk- und Akustik-BluesSzene aufeinander. Großartige, warmherzige Songs erwarten das Publikum. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 12 € zzgl. Geb., AK 18 €, Karten/Infos: alter-gasometer.de

Musiker-Session (live: Traveler & Co.) Musik „unplugged“ wie in Irland, mit verschiedenen Musikern.

19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

Bandana Songs vom Altmeister Johnny Cash von der 1. Single „Cry Cry Cry“ bis zum letzten Video „Hurt“ im authentischen Johnny Cash-Sound mit Gitarren, Gesang, Piano, Kontrabass und Snare und natürlich den schönsten Duetten mit June Carter.

Noola Die Musik von Sängerin Amanda Kapsch, Komponist Emanuel Bender und deren Band bewegt sich zwischen melancholischem Downbeat und elektrifiziertem Pop. Mit diesem Mix sind sie auf dem besten Weg, die nächste internationale Neuentdeckung zu werden.

20:00 Stadthalle, Chemnitz, Infos/ Karten: 0371/6906855 o. stadthallechemnitz.de

21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: aaltra-chemnitz.de

Disco&Club Philipp Harnisch Quartett Der in Wien lebende AltSaxophonist Philipp Harnisch und sein Quartett sind mit ihrem dritten Album auf Tournee und demonstrieren spannende Kompositionen des Modern Jazz, vielfältig und faszinierend und stets von einer packenden klanglichen Schönheit. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

63

Karaoke-Party Wer seine Sangeskünste vor Publikum präsentieren will, ist hier herzlich willkommen. Jeden Mittwoch zelebriert das Flower Power das japanische Freizeitvergnügen und lädt zum Singen ein. Bier und Wein gibt‘s heute zu studentenfreundlichen Preisen. 19:00 Flowerpower, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Black Affairs (DJ Ron) Die Clubnight bietet einen Mix aus groovenden R‘n‘B-Sounds und satten Hip-Hop-Beats, aufgelegt von DJ Ron. Special: Tequila für 1 Euro. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Studenten zahlen die Hälfte, Infos: brauclub.de

Tequila Operation (Blackfloor: DJ Rickstarr) Der Partystart ins Wochenende mit DJ Rickstarr am Plattenteller. Special: Tequila-Shots für 1 Euro. 22:00 clubFX, Chemnitz

Studentendisco Zu Gast in der Puppenmensa mit Indie, Britpop, New Wave und Fetenhits sind die Atomino-Residents Sealt Covers und Sir Henry. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

etc. Christian Lindner: Brückenschläge Mit Genscher und Lindner schauen zwei Liberale unterschiedlichen Alters auf Fragen der deutschen und europäischen Geschichte, die Verfassung ihrer Partei, Weggefährten und Gegner. Udo Lindner, stellv. Chefredakteur der Freien Presse, diskutiert mit dem neuen FDP-Vorsitzenden Christian Lindner. 19:00 Villa Esche, Chemnitz, Eintritt: 20 €/erm. 15 €; Infos/Karten: 0371/5331088

Sprechstunde All You Can Beat und Soundbwoy Shaq bitten zur Sprechstunde und verordnen allen Patienten eine

februar 2014


28 freitag Foto: Timo Roth

27 donnerstag

Musik

Bühne

Musik

Musik

Simon Kempston ist einer der besten jungen schottischen Songschreiber und einer der führenden Fingerstyle-Gitarristen. Simons ursprüngliches, unverwechselbares Gitarrenspiel mittels eines komplexen Zupf-Stils, offenbart seine klassische Ausbildung. Seine Musik ist verwurzelt mit den Ursprüngen der Folkmusik, durchdrungen mit Blues und keltischen Elementen. Die Musik des starken Live-Performers wird ergänzt durch seinen besonderen Gesangsstil.

Sie kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Jeder hat seine eigenen Wurzeln, seine Kultur. Das experimentelle Tanzprojekt junger Choreographen erforscht zu den Klängen elektronischer Musik die Entstehung und den Verlust zwischenmenschlicher (Ver)-Bindungen und die Beziehungen des Menschen zu seiner Umwelt, bis hin zu der Frage, inwieweit man die Verbindung zur Realität ganz verlieren und sich in eigene illusionäre Welten zurückziehen kann.

Sidos aktuelles Album „30 11 80“ wartet mit Features von Genetikk, Marteria, Helge Schneider, Marius Müller Westernhagen und einem Track mit 16 deutschen Rappern auf. Längst hat er das einstige Rüpel-Image abgeschüttelt und rappt über das, was ihn bewegt. Seine preisgekrönten Songs handeln von Liebe und Verantwortung, vom Leben auf der Straße, den Höhen und Tiefen im Leben. Emotionsgeladen bringt er seine Message heute live auf den Punkt.

Ein Orchester mit nur zwei Musikern? Wooden Peak zeigen, wie das geht: Als erstes sollte man alles live spielen, was live zu spielen geht; gerne auch mit digitalen Hilfsmitteln. Zweitens sollte man Stimmungen hervorrufen, sie hochkochen und spannungslösend wieder aushauchen lassen. Das alles gebe man in die Hände erfahrener Tontechniker, die der Sache den letzten Schliff geben und voilà: heraus kommt der einzigartige Sound von Wooden Peak.

20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: kaffeesatz-chemnitz.de

20:00 Weltecho, Saal, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Stadthalle, Chemnitz, Infos/Karten: 0345/2093415l kaenguruh.de o. stadthallechemnitz.de

21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Karten/Infos: weltecho.eu

Simon Kemptson

(Dis)Connect

Entstehung der Welt aus der Edda, dem großen isländischen Epos. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei.

Bühne

kultigsten Hits der 90er, zu Dancefloor-Krachern des letzten Jahrzehnts und ChartEvergreens gefeiert. Studenen zahlen heute nur die Hälfte vom Eintrittspreis und sparen kann man auch beim Becks-Special. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 4 €. Infos: diamond-chemnitz.de

Musik Die Dudelzwerge Die bestens aufeinander eingespielten Musiker aus Leipzig und Hof sorgen bei ihrer Mittelalter-Rock-Show mit unverwechselbarer Stimme, druckvollen Stromgitarren, tiefen Bässen, kraftvollen Dudelsäcken und einem donnernden Schlagzeug für reichlich Ekstase. 19:00 Flowerpower, Chemnitz

Síd Die Geburt der Sonne und des Mondes, der Aufbau der Erde, die Gier der Götter, die zu Krieg führt, und die Wiederauferstehung der Welt: Sid erzählen die mythologische Geschichte über die

(Dis)Connect Das experimentelle Tanzprojekt junger Choreographen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren erforscht zu den Klängen elektronischer Musik die Entstehung und den Verlust zwischenmenschlicher (Ver)Bindungen und die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt. 20:00 Weltecho, Saal, Chemnitz

Siro-A: A Technodelic Visual Show Die japanische Antwort auf die Blue Man Group verbindet elektronische Musik mit visuellen Hightech-Effekten und Tanz zu einer faszinierenden Liveshow. Multimedial und interaktiv eröffnet sich dem Zuschauer die magische Welt neuartigen Entertainments. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: 25 €/35 €;Infos/Karten: 0371/6906855

Disco&Club Becks Club Night Donnerstags wird im Diamond zu den

Fun-tastischer Donnerstag (Mainfloor: DJ Kinni) Jede Menge Partyspaß und Musik mit feinsten Electro-, House- und Blacksounds. Zudem lockt das Nachtwerk mit günstigen Eintritts- und Getränkepreisen. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Studenten Eintritt frei, Infos: disconachtwerk.de

etc. Superr Bingo Die Welt amerikanischen Glücksspiels reicher Senioren, greifbar für jugendliche Clubgänger: Zahlenlotto, Eierlikör und pharmazeutische Preise - alles live und in Farbe. 21:00 Atomino, Chemnitz, Infos: atomino-club.de

Film Das Geheimnis der Bäume Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule gehen auf Entdeckungsreise und lüften das Geheimnis der Bäume. Der liebevoll animierte Film erklärt, warum Bäume so wichtig für das Leben auf der Erde sind. 15:00 Planetarium Minikosmos, Lichtenstein, Infos: 037204/72255 o. planetarium-lichtenstein.de

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 (USA 2013; R: Cody Cameron, Kris Pearn; Animationsfilm) Flint Lockwoods geniale Maschine, die Wasser in Lebensmittel verwandeln kann, produziert inzwischen Unerwartetes: die Erfindung macht aus der Nahrung Mutanten-Monster. Nun muss sich Flint aufmachen, um die Menschheit vor den Ungeheuern zu retten. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Der blaue Tiger (TR/D 2012; R: Petr Oukropec; D: Linda Votrubová, Jakub Wunsch, Barbora Hrzanova) Können Dinge, die man sich ausdenkt, tatsächlich Realität werden? Johanna und ihr bester Freund Mathias wollen genau das herausfinden. Und tatsächlich kommen ihnen bei der Rettung des Botanischen Gartens ein blauer Tiger und andere Wesen zu Hilfe. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Diana (GB 2013; R: Oliver Hirschbiegel; D: Naomi Watts, Naveen Andrews, Douglas Hodge) Ständig in der Öffentlichkeit, gibt sich Diana, die Prinzessin von Wales, nach außen hin stark und leidet doch enorm unter dem öffentlichen Druck. Auch die Affäre mit Hasnat Khan wird weder vom Königshaus, noch von der Familie des Arztes gebilligt. 18:00 Kinopolis, Freiberg, Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/ freiberg

Diana (GB 2013; R: Oliver Hirschbiegel; D: Naomi Watts,

27.2.2014 - STADTHALLE CHEMNITZ

Wooden Peak

Sido

Naveen Andrews, Douglas Hodge) Ständig in der Öffentlichkeit, gibt sich Diana, die Prinzessin von Wales, nach außen hin stark und leidet doch enorm unter dem öffentlichen Druck. Auch die Affäre mit Hasnat Khan wird weder vom Königshaus, noch von der Familie des Arztes gebilligt. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Augenblicke - Kurzfilme im Kino Die jährliche Kurzfilmauswahl der deutschen Bischofskonferenz zeigt 10 Kurzfilme. Sie sind ein subtiler Spiegel dessen, was die Menschen beschäftigt - ob Flüchtlingsproblematik, fehlerhafte Navigationsgeräte oder der Einheits-Dresscore „Beige“ bei Senioren. 19:00 Ev. Gemeindehaus, Werdau

Venus im Pelz (F 2013; R: Roman Polanski; D: Emmanuelle Seigner, Mathieu Amalric) Regisseur Thomas findet in der vulgären Vanda endlich die Hauptdarstellerin für seine Inszenierung der Novelle „Venus im Pelz“. Während sich Vanda perfekt in ihre Rolle fügt, wird aus dem darstellerischen Kräftemessen alsbald ein wahres Psychoduell. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

All is lost (USA 2013, R: J. C. Chandor, D: Robert Redford) Indischer Ozean: Die Yacht eines erfahrenen Seglers wird von einem Container gerammt. Ohne Funkgerät und Navigation gerät er auch noch in einen schweren Sturm, übersteht diesen, ist aber manövrierunfähig. Allein auf hoher See hofft er auf Rettung. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Blau ist eine warme Farbe (F 2013; R: Abdellatif Kechiche; D: Léa Seydoux, Adèle Exarchopoulos, Salim Kechiouche) Mädchen gehen mit Jungs aus ? das stellt Adèle zunächst nicht in Frage. Doch als die 15-jährige auf Emma, eine Künstlerin mit blauen Haaren, trifft, entdeckt sie ungeahnte intime Sehnsüchte und erlebt sich als Frau und als Erwachsene völlig neu. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: club-kino-glauchau.de

Musik Sido Sidos Album „30 11 80“ wartet mit Features von Genetikk, Marteria, Helge Schneider, Marius Müller Westernhagen und einem Track mit 16 deutschen Rappern auf. Emotionsgeladen bringt er seine Message auf heute live auf den Punkt. 00:00 Stadthalle, Chemnitz, Infos/ Karten: 0345/2093415l kaenguruh. de o. stadthalle-chemnitz.de

Surfer Joe & The Tonomats In den letzten 10 Jahren spielte Surfer Joe über 1000 Gigs in Europa und der Karibik. Er lebt den Surfsound und seine neue Platte „Senor Surf“ gilt jetzt schon als moderner Klassiker des Genres. Gemeinsam mit den famosen The Tonomats tourt er durch Deutschland. 19:00 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: subwaytopeter.de

Sir Simon Rattle live Nach der Matthäus-Passion, der von der Presse „magische Momente“ bescheinigt wurden, bringen Sir Simon Rattle und Peter Sellars Bachs Johannes-Passion auf die philharmonische Bühne. „Es ist kein Theater. Es ist ein Gebet, eine Meditation“, so Sellars. 19:30 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Eintritt: 19 €; Infos/Karten: 0371/6663660 o. cinestar.de

The Firebirds Unsterbliche Hits aus den Fifties und Sixties - präsentiert mit jugendlicher Power, dem fetten Druck moderner Instrumente und perfektem Gesang. Rock‘n‘ Roll, Twist und Beatmusik nicht nur für Nostalgiker. 19:30 Veranstaltungs- und Kulturforum Stadtpark, Frankenberg, Eintritt: VVK 19 €, AK 22 €, Karten: 037206/5692515, stadtpark-frankenberg.de

Zwickauer Musikforum Beim 2. Vorausscheid zum 20. Bandwettbewerb sind dabei: The Lateriser mit Hardrock, Blues und Funk, Cajah mit Pop-Rock, die Metal-Band Ravine, The Autumn Levels mit Melodic Hardcore und Polylux mit Post Rock. Die Jury entscheidet, welche beiden Bands weiterkommen. 19:30 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 5 € (nur AK), Infos: zwickauermusikforum.de


Foto: DJ Ron by diginights.com

65

Disco&Club

Tortenschlacht

Die ultimative Sause für alle FebruarGeburtstagskinder, denn die erhalten für sich und acht weitere Freunde freien Eintritt und eine Flasche Sekt gratis. Auf die Ohren gibt es neben Clubhits von DJ Skayline einen Mix aus Hip-Hop, R‘n‘B und Dirty South, serviert von DJ Ron. Seine Erfahrungen und Skills machen ihn zu einem der gefragtesten DJs in ganz Deutschland. Mit exklusiven Mixes setzt der Phlatline-Mitbegründer seit Jahren neue Standards. 22:00 clubFX, Chemnitz, Eintritt frei für Girls bis 24 Uhr, Infos: facebook.com/clubfx.de

Soundscape Experimentelle Klanglandschaften von und mit Steffan Claußner. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Aesthetic Perfection (Support: Faderhead, Terrolokaust) Daniel Graves geht mit seinem Musikprojekt Aesthetic Perfection bewusste Umwege. Die ausgetretenen Pfade des Dark Electro und Harsh EBM bleiben unberührt, stattdessen katapultiert Aesthetic Perfection diese Stile zu ganz neuen Grenzen. 20:30 Alte Spinnerei, Glauchau, Eintritt: VVK 22 € zzgl. Geb., Karten/Infos: 037204/2643 o. altespinnerei.de

Ben Shadow Musikalisch bewegt sich der Liedermacher Ben Shadow zwischen dem Pop der 60er Jahre und dem Untergrund der 90er. Seine abwechslungsreichen und tiefsinnigen Texte handeln vom Reiz des sozialen Aufeinanderstoßens, oftmals auch in einer Fantasiewelt. 21:00 Malzhaus, Plauen, Karten/ Infos: malzhaus.de

Bitume (+ Disco Oslo) Seit 15 Jahren bringen Bitume mit eingängigem deutschsprachigem Punkrock die Bühnen des Landes zum Brodeln. Nun präsentieren sie live ihren neuen, mittlerweile sechsten Longplayer. Als Support gibt es Punkrock von Disco Oslo. 21:00 AJZ, St. Etienne, Chemnitz, Karten/Infos: ajz.de

The Lowlander Das Duo spielt traditionelle schottische und irische Songs und Balladen, gewürzt mit Humor ergänzt um interessante Geschichten über Land und Leute. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: city-pub-chemnitz.de

es das Duo, einen wahren Orchestersound aufzublasen. Dazu trägt wohlüberlegter Technikeinsatz bei, der aber nie zur reinen Effekthascherei wird. 21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Karten/Infos: weltecho.eu

Bühne Das hässliche Entlein (nach Hans Christian Andersen von Dirk Baum) Eines der Enteneier sieht anders aus als alle anderen. Auch das Tier, das heraus schlüpft. Nicht nur die Enten, sondern auch Huhn und Kater wollen nichts mit ihm zu tun haben. Kluges Märchen mit kleinen Stabmarionetten für Kinder zwischen 4 und 8. 09:30 Figurentheater, Chemnitz, Infos/Tickets: 0371/4000430 o. theater-chemnitz.de

Der kleine Vampir (Puppentheater nach dem Buch von Angela Sommer-Bodenburg) Antons Freund Rüdiger ist ein Vampir. Zusammen mit seiner Schwester Anna erleben die drei allerlei Abenteuer, bis eines Tages Antons Eltern unbedingt den neuen Freund kennenlernen wollen. Auch der Friedhofswärter Geiermeier macht den Vampiren Ärger. 10:00 Theater Plauen-Zwickau, Puppentheater, Zwickau, Karten/Infos: theater-plauen-zwickau.de

Eine andalusische Nacht Begleitet von virtuosem Gitarrenspiel und Gesang bringen Nora Lantez und ihre Compagnia die Ursprünge des Flamenco auf die Bühne. Eine Show voller Grazie, Anmut, Feuer und Leidenschaft. 19:30 König-Albert-Theater, Bad Elster, Karten/Infos: 037437/53900. chursaechsische.de

Esstheater: Lachen mit Loriot So gut wie keines von Loriots Dramen ist länger als fünf Minuten. Ein amüsanter Abend mit Highlights aus der prallvollen Sketchekiste des Altmeisters der Satire. Wer mag, kann vorher ein spezielles 3-Gänge-Menü hinzubuchen (ab 18 Uhr). Wooden Peak Wooden Peak sind nur zwei Mann und drei Instrumente (Schlagzeug, Gitarre und Fußorgel). Trotzdem schafft

19:30 Theater Plauen-Zwickau, Restaurant Alte Mühle, Zwickau, Infos/Karten: 0375/274114647 o. theater-plauen-zwickau.de

Hänsel und Gretel (Märchenoper von Engelbert Humperdinck) Das Märchen der Brüder Grimm kennt jeder. Diese Oper gilt in Deutschland als Familienoper schlechthin, vereint sie doch kunstvolle Kompositionen mit einfachen Volksmelodien. 19:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Lollipop forever (SchlagerRevue von Rudolf Hild) Die musikalische Reise von „Lollipop forever“ reicht von den 50er Jahren bis ins Heute. Das Ensemble singt, rockt, schmachtet und tanzt sich durch Pop-, Rock- und Schlagerrhythmen - vom Bossa Nova über Cha Cha Cha und Lambada bis zum Gangnam Style. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Karten/Infos: 03733/1407131, winterstein-theater.de

(Dis)Connect Das experimentelle Tanzprojekt junger Choreographen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren erforscht zu den Klängen elektronischer Musik die Entstehung und den Verlust zwischenmenschlicher (Ver)Bindungen und die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt. 20:00 Weltecho, Saal, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Im Kühlschrank brennt noch Licht (Best-of mit Ellen Schaller) Es ist an der Zeit, sich über neue Bonustarife im ältesten Gewerbe der Welt zu amüsieren und den Bankern dieser Welt ein Liebeslied zu singen. Ellen Schaller kramt in den 20 Programmen der letzten Jahre und poliert ihre besten Stücke auf Hochglanz. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090 o. daschemnitzer-kabarett.de

Wer zuletzt lacht… (Sachsenmeyer und Teresa Junek) Germany‘s next Bundeskabinett steht vor der Wahl - und Ede Sachsenmeyer auch. Nur quält ihn eine Frage: Wem soll er diesmal seine Kreuze schenken? Klar ist nur, dass nach der Bundestagswahl wieder die lachen, die zuletzt die meisten Kreuze bekamen. 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyerkabarett.de

Markus Maria Profitlich: Halbzeit Gilt Kegeln nicht als Workout? Und warum wird er im Schwimmbad plötzlich mit Opa angesprochen? Profitlichs Soloprogramm widmet sich ernsthaft und ironisch dem Mann in seinen besten Jahren ? jener Zeit, wenn die Midlife-Crisis so gut wie vorbei ist. 20:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt: 28,85 € 35,75 €, Karten/Infos: kultour-z.de

Party Freaky Friday: Breakfastclub (Support: DJ DaSch) Mittels feinstem TechHouse-ElectroSound, gespickt mit Vocals und energischen Scratch-Einlagen, haben sich Janosh und Nick D-Lite aka Breakfastclub dem Kampf gegen musikalische Langeweile verschrieben. Leere Dancefloors gibt‘s bei ihnen nicht. 22:00 Halle Olbernhau, Olbernhau, Eintritt: 7,50 €

Disco&Club Absinthnacht Zur neuen Partyreihe in der erst kürzlich eröffneten Location, agieren wöchentlich wechselnd bekannte DJs der Szene. 18:00 Absintheria, Chemnitz, Infos: facebook.com/absintheria

Crazy Chicken Night Caribbean Sounds, Latin & Reggae. 19:00 Jamaica, Zwickau, Infos: jamaicabar.de

Rockladen Das Beste aus den blumigen Jahren bis 1979, inklusive Wunschtitel. Dazu gibt‘s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials. 19:00 Flowerpower, Saal, Chemnitz, Infos: flower-power.de

Fasten your Seatbelt Dr. Rude bittet an Bord zu seiner musikalischen Reise von Detroit über Dallas nach Kingston. Zu hören gibt es jede Menge Soul, Ska, Reggae, Rocksteady, R‘n‘B und Rock‘n‘Roll. Extra: TequilaSpecial. 20:00 Esperanto , Chemnitz, Infos: esperanto-network.de

Tanzabend Tanzen ist Ausdruck von Lebensfreude. Neben Diskofox-Klassikern gehen heute auch Cha-Cha-Cha, Walzer und Tango in die Beine. Das Beste sind jedoch die flotten Mi(e)ttänzer für alle, die keinen Tanzpartner oder nur einen Tanzmuffel dabei haben. 20:00 Tillmanns, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: tillmanns-chemnitz.de

Tanzen um des Tanzes Willen Die Nacht der Standard- und Lateinamerikanischen Tänze, präsentiert von DJ Jule. Dazu erwartet die Gäste ein Büfett. 20:00 Goldener Löwe, Tanzbar Jule, Burgstädt, Reservierung/Infos: 03724/2858 o. loewe-burgstaedt.de

BC Clubbing (DJ Chrissi) Die Partynacht mit Clubsounds, Funk und Disco, topaktuellen Tracks sowie Housesounds aufgelegt von DJ Chrissi. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

DIAMOND CLUB & EVENTS www.diamond-chemnitz.de

Fresh Fruits on Friday (DJ Bekz) Fans frischer Früchte und anderer süßer Überraschungen auf ihre Kosten. Getanzt wird zu Black- und R‘n‘B-Beats. Ladies sollten sich diese Nacht besonders vormerken, denn sie dürfen sich über freien Eintritt bis Mitternacht und weitere Specials freuen. 22:00 Diamond, Chemnitz, Eintritt bis 22:30 Uhr frei, danach 5 €; Studenten und Azubis zahlen nur 3 Euro. Infos: diamond-chemnitz.de

Mädelsabend (Saal: DJane Luize, Miss Hyde, Djaena) Mit heißen Sounds von Superpop und Partyclassics bis Drum and Bass, Elektronika und Chart-Hits beweisen die DJanes Luize, Miss Hyde und Djaena an den Decks, dass sie ihren männlichen Kollegen musikalisch in nichts nachstehen. 22:00 Alte Kaffeerösterei, Plauen, Eintritt für alle Mädels frei, Jungs zahlen 5 Euro. Infos: altekaffeeroesterei.de

Tortenschlacht (Mainfloor: DJ Skayline Allstars; Blackfloor: DJ Ron/Phlatline) Die ultimative Sause für alle Februar-Geburtstagskinder, denn die erhalten für sich und acht weitere Freunde freien Eintritt und eine Flasche Sekt gratis. Auf die Ohren gibt‘s einen Mix aus Hip-Hop, R‘n‘B und Dirty South, serviert von Skayline Allstars und DJ Ron. 22:00 clubFX, Chemnitz, Eintritt frei für Girls bis 24 Uhr, Infos: facebook. com/clubfx.de

Yes, we can - Faschingsparty Vom Plattenteller gibts heute Faschings- und Partysounds mit

DJ Muggelux. Alle Gäste die im Kostüm erscheinen, erhalten bis 23:23 Uhr eine Flasche Prosecco gratis. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de

Shokking Metal Demolition Die Oldschool-Metalparty mit den DJs Phil Shoxx und Dania Demolished. 22:00 Südbahnhof, Kneipe, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: suedbahnhofchemnitz.de

Nightfall Cabaret (Rondell: DJ Da Isch; Kellergewölbe: DJ Schubi; Partyfloor: DJ KnochenMarc, DJ Vampy) Der Abend für Liebhaber dunkel-düsterer Musik im schönen Ambiente der Moccabar. Party mit Musik aus den Bereichen Futurepop, EBM, Electro und Industrial im Kellergewölbesowie Gothic Rock und 80er-Party im Rondell. 23:00 Moccabar, Zwickau, Infos: mocc-klub.net

Tanked Up-Clowns (Neonfunk) Dubstep gemischt mit Neurofunk und Drum & Bass peitschend aus den Boxen, wenn die beiden Herren von Neonfunk einen TourAbstecher machen und heute Abend das musikalische Zepter in die Hand nehmen. Support kommt von Mr. Bee & Team DubDwarf. 23:00 Weltecho, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: weltecho.eu

Sport Eislaufen Bis zum 2. März kann man auf der Kunsteisbahn seine Runden drehen. Ein Fachwerkhaus dient als Aufenthaltsraum, Heißgetränke und Imbiss stehen bereit und an den Wochenenden locken verschiedene Veranstaltungen an die Eisarena. 13:00 Marktplatz, AnnabergBuchholz, Eintritt: 5 €, bis 13 J. 3 €, Schlittschuhausleihe: 4 €, Infos: annaberg-buchholz.de

Eislaufen Auf dem Schneeberger Markt lädt die SilberstromEisarena zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 2. März kann man täglich von 14 - 17 Uhr und 18-20 Uhr, in den Ferien auch vormittags, auf der 225 qm großen Eisfläche seine Runden drehen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. 14:00 Marktplatz, Schneeberg, Eintritt: 2,50 € (1 Std.), mit SilberstromCard: 1,50 € (1 Std.) Erm. f. Kinder bis 16 J., Schlittschuhausleihe: 2 €

Weiberfasching Unter dem Motto „Wie damals zu barocken Zeiten, wird‘s der WCC heut treiben“ wird die 28. Faschingssaison des WCC mit einem bunten Programm, Tanz und Musik gefeiert - heute mit besonderem Special für alle Närrinnen, den Turnern „Red Devils“ und der „Rocky Show“. 19:00 Krystallpalast, Chemnitz, Eintritt: 13 €, Karten/Infos: wcc-ev.de

Michael Martin Festhalle Annaberg 30 Jahre Abenteuer (DiaVortrag mit Michael Martin) Michael Martin erzählt anhand einzigartiger Fotos, spannender Geschichten und Anekdoten von seiner ersten Mofatour nach Marokko, über gewagte Reisen mit dem Peugeot 504 kreuz und quer durch die Sahara und über seine ersten Geländewagentouren durch Afrika. 19:30 Festhalle, Annaberg-Buchholz, Eintritt: VVK 15 €zzgl. Geb., AK 18 €, Karten/Infos: 03733/24801, altebrauerei-annaberg.de

Neuseeland - Am schönsten Ende der Welt (Diashow von Sven Oyen) Zu Fuß, im Kajak und im Wohnmobil war der freiberufliche Fotograf Sven Oyen in Neuseeland unterwegs. Die imposanten und kontrastreichen Eindrücke - von Vulkanen über Traumstrände bis in den dichten Regenwald - präsentiert er nun seinem Publikum. 19:30 Kulturhaus, Aue

Büttenabend Der Freiberger Karnevalverein feiert mit allen Narren in diesem Jahr unter dem Motto „Ohne Dings kein Bumm“. Heute mit Büttenreden und Gardetänzen. 20:00 Tivoli , Freiberg, Karten/Infos: freiberger-karnevalklub.de

Eislaufen Wo sonst die Eisschnellläufer an Geschwindigkeitsrekorden üben, kann man gegen Abend auf dem 400 m-Kurs des Eisovals am Küchwald unter freiem Himmel oder in der Halle seine Eislaufkünste zeigen.

Ping Pong in Stereo Der sportliche Start ins Wochenende: An zwei Tischtennisplatten werden die Bälle geschlagen. Wer an der ersten Platte weiterkommt, darf sich an der zweiten bewähren und dann wieder von vorn. Dazu serviert Joe Speck sportliche Lieder im Stereosound.

18:00 Eissport- und Freizeitzentrum, Eislaufbahn, Chemnitz

22:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: atomino-club.de

etc.

Ausstellung

1. Dresdner Winterzauber Die bunte Winterwelt lockt bis zum 9. März auf den Altmarkt. Für aktive Besucher stehen Eisbahn, Eisstockbahn und Winterrutsche bereit, für Genießer zahlreiche Holzhütten, darunter Gaudi-Treff und Stiegel-Alm. Freitags und samstags ist Eisdisco. Die Eisbahn ist ebenfalls Schausplatz verschiedener Events, wie Eisfasching, EisRevue und Penaltyschießen.

Dresdner Frühling im Palais Gärtner, Floristen, Kalligrafen, Licht- und Klangdesigner lassen Deutschlands bedeutendste Frühlingsblumenschau unter dem Titel „Poesie in Blüten und Schrift“ zu einem sinnlichen Fest der Farben, Formen und Düfte mit zehntausenden Pflanzen werden.

10:00 Altmarkt, Dresden, Eintritt frei, Infos: Dresdner-winterzauber-2014.de

Hallo Weltraum, wir kommen Mit einem Space-Shuttle durchs Weltall düsen und dabei die Planeten erkunden. Welche, dürfen die Besucher mit entscheiden. Dazu wird der aktuelle Sternenhimmel erläutert. 14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: planetarium-erzgebirge.de

09:00 Palais im Großen Garten, Dresden, Eintritt: 8 €/erm. 6 €, Karten-VVK: 0351/8491619, Infos: dresdner-fruehling-im-palais.de

Henri Deparade - Malerei und Zeichnung Prof. Henri Deparade studierte von 1972-77 an der HS für Kunst und Design Halle. Seine Werke befinden sich in namhaften Sammlungen im In- und Ausland. Hier werden figurative Arbeiten zu mythologischen Themen, Landschaften und Papierarbeiten gezeigt. 13:00 Galerie Oben, Chemnitz

februar 2014


66

kt martz

Bildung, Beruf & Business pla

N I E D f u r e b

Fotos: © Fotolia.com/DOC RABE Media, M. Richter, privat

Mit „DuBAS“ durchstarten

Zwei in einem - in Chemnitz gibt es jetzt ganz neu die Berufsausbildung mit Abitur für die Berufe Industriemechaniker und Zerspanungsmechaniker.

J

ulia Lange hat es gewagt. Sie macht nicht nur eine Berufsausbildung mit Abitur, sondern behauptet sich auch als einziges Mädchen in einer Jungsklasse. Ihren Ausbildungsplatz hat sie

Es gilt, den Anschluss nicht zu verlieren.

bei CEFEG GmbH Chemnitz gefunden. Derzeitig büffelt Julia fleißig Abi-Stoff in Leipzig. Der Übergang von der Mittelschule zum Abitur war anstrengend. „Bei Mathe zum Beispiel wird ein Vorwissen verlangt, welches in der Mittelschule teilweise nicht behandelt wurde“, gibt Julia zu bedenken. Es gilt, den Anschluss nicht zu verlieren. „Im Großen und Ganzen ist es bis jetzt trotzdem eine tolle Ausbildung“, erklärt sie. Das Unternehmen CEFEG GmbH Chemnitz unterstützt dieses Projekt. „Wir wollen zukünftige Fachkräfte sichern. Und unsere Auszubildende hat bei ihrer Bewerbung gezeigt, dass mit einer strukturierten, klaren Denkweise auch Frauen einen Platz in einem männerdominierten Beruf einnehmen


- PROMOTION -

Handwerker für den goldenen Boden „Perspektive, Perspektive“ – mit diesem einfachen Motto kümmert sich die Firma Heinrich Schmid in Chemnitz um ihre Mitarbeiter. Und das schon seit 100 Jahren!

„Die Perspektive unserer Lehrlinge ist uns das Wichtigste. Sie sollen nach der Ausbildung Teil der Firma werden.“ Malerwerkstätten Heinrich Schmid, Regionalleiter Uwe Schulze und Abteilungsleiter Ralf Epking

der Ausbildung Teil der Firma werden. Auch mich hat die Firma bei meinem dualen BWL-Studium unterstützt. Da war auch die parallele handwerkliche Lehrzeit kein Problem“, fügt Ralf Epking hinzu, der in Kürze die Verantwortung als Standortleiter übernehmen wird. Wie wäre es also mit einer Ausbildung? Vielleicht zum Bodenleger? Das Berufsfeld ist sehr abwechslungsreich und die Aufträge reichen vom Parkett

verlegen im privaten Wohnzimmer bis zum hochwertigen Designbelag im Gewerbeobjekt. Das Beste an diesem Job ist, dass man am Ende des Tages das Ergebnis sieht, welches man mit seinen eigenen Händen geschaffen hat. Wer eine solche Ausbildung bei „Heinrich Schmid“ erhält, kann auf volle Unterstützung zählen. Egal, ob finanzieller Art oder beispielsweise auch beim Weg zur Berufsschule nach Plauen, um die Theorie zu erlernen. Die Firma, die auf ein gutes und familiäres Arbeitsklima setzt, steht in allen Angelegenheiten zu ihren Schützlingen. „Und bei guten Leistungen gibt es natürlich Prämien“, verrät Uwe Schulze. Klingt doch verlockend, oder?

Bewerbungen an: Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co. KG, Paracelsusstr. 4 09114 Chemnitz Telefon: 0371/ 38 25 31 0 Mail: chemnitz@heinrich-schmid.de Mehr Infos: www.heinrich-schmid.de

Fotos: Sven Gleisberg, Heinrich Schmid

1914 in Metzingen als kleiner Malereibetrieb gegründet, besitzt das Unternehmen mittlerweile 100 Standorte in Europa und zählt mehr als 3600 Mitarbeiter. Auch weitere Berufsfelder sind im Laufe der Jahre hinzugekommen. So beschäftigt der Betrieb nun auch Trockenbauer und Fliesenleger. „Trotz der guten Wirtschaftslage suchen wir nach wie vor dringend nach Lehrlingen, die sich mit Freude in einem handwerklichen Beruf ausbilden lassen wollen“, sagt Regionalleiter Uwe Schulze. Dabei bietet „Heinrich Schmid“ perfekte Bedingungen für eine optimale Ausbildung. „Die Perspektive unserer Lehrlinge ist uns das Wichtigste. Sie sollen nach


Fotos: © Fotolia.com/picsfive, privat

68 können“, erklärt Hans-Georg Reichel, technischer Geschäftsführer von CEFEG. „Wir wollten die Bewerberzahl nicht auf Abiturbewerber einschränken. Die Ausbildungsstelle sollte mit jemandem besetzt werden, der zum Unternehmen passt, unabhängig davon, ob Abitur bereits vorhanden ist. Wir geben diese Chance und werden sehen, wie sich dieses Projekt zukünftig entwickelt“. Die Duale Berufsausbildung mit Abitur in Sachsen (DuBAS) wird nun seit 2014 nicht mehr nur in Leipzig durchgeführt, sondern auch im Berufsschulzentrum für Technik II (Handwerkerschule) und Technik III (RichardHartmann-Schule) in Chemnitz. Entweder ist eine Bewerbung an den jeweiligen teilnehmenden

Bildung, Beruf & Business

Torsten Christel von der IHK Chemnitz

Es braucht den festen Willen und Ausdauer.

Ausbildungsbetrieb zu richten oder an das Berufsschulzentrum direkt. Dann wird ein Ausbildungsbetrieb vermittelt. In der Schule werden Abiturwissen in Kombination mit berufsbezogenen Inhalten vermittelt. Warum gibt es die Möglichkeit für DuBAS in Südwestsachsen erst seit Ausbildungsjahr 2014/2015? Darüber gibt Torsten Christel von der IHK Chemnitz Auskunft. „Zunächst mussten wir erst einmal Betriebe finden, die Interesse daran hatten, bei der Dualen Berufsausbildung mit Abitur mitzumachen. Dann ergibt sich ja noch das Problem der Mindestteilnehmerzahl für die zu unterrichtende Klasse. Es müssen sich ja auch genug junge Leute dafür entscheiden. Die lerntechnische Doppelbelas-

tung mit berufsbezogenem und Abiturwissen ist dabei nicht zu unterschätzen, da die Lehrzeit vier Jahre dauert. Es braucht den festen Willen und Ausdauer. Eine IHKAusbildungs- und Abiturprüfung bildet den Abschluss.“ Pia Kalm Mehr über DuBAS: Tag der offenen Tür, Richard-Hartmann-Schule, 06. Februar von 9 bis 19 Uhr

Stern sucht Stars! Wir bilden Dich aus: • • • •

Kfz-Mechatroniker/-in Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in Fachkraft für Lagerlogistik Automobilkaufmann/-frau

Interessiert? Infos und Kontaktdaten unter:

www.swmb.de/ausbildung


Für unseren ambulanten Pflegedienst in Chemnitz suchen wir ab Mai 2014 motivierte und couragierte Persönlichkeiten für den Einsatz als

Pflegedienstleiter (m/w) Pflegefachkraft (m/w) Verwaltungsfachkraft (m/w) Heilerziehungspfleger (m/w) Unsere Angebote an Sie sind ein motiviertes Team mit einer hohen Dienstleistungsidentifikation, ein positives, wertschätzendes Betriebsklima sowie leistungsgerechte Verdienstmöglichkeiten.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.lebenshilfe-chemnitz.de unter Jobs.

- PROMOTION -

Gesundheit ist unser Element Diesem Credo hat sich die 1996 gegründete Delphin Apotheke im Herzen von Chemnitz verschrieben.

S

Thorsten Hoter, Inhaber der Delphin Apotheke

pezialisiert haben sich Thorsten Hoter und sein Team auf Kunden, die einen erhöhten Blutzucker haben oder an Spätkomplikationen leiden, die an einer Krebserkrankung und deren Komplikationen leiden sowie auf Kunden, die ihren Lebensabschnitt 50 plus genießen und fit bleiben möchten. Dabei stehen die Mitarbeiter/ innen mit ihrem fundierten Wissen und Ratschlägen zur Verfügung, denn die Vitalität von Körper, Geist und Seele ist ihr Fachgebiet. Ein besonderes Angebot der Delphin Apotheke sind die Schnup-

pertage. Bei diesem ein- bis mehrtägigen Praktikum bekommen die Teilnehmer Mentoren an ihre Seite, mit denen sie alle Bereiche der modernen Apotheke durchlaufen. So besteht die Möglichkeit, bei Beratungsgesprächen des Mentors dabei zu sein, selbst die „Touchkasse“ zu bedienen sowie Artikel aus dem Lager zu nehmen und bei Arzneimittelauskünften zu helfen. Weiterhin planen die Praktikanten mit einem Mitarbeiter die Auslieferung von Medikamenten und fahren bei einem routinierten Boten mit. Ein besonderes Highlight ist die selbständige Herstellung einer Salbe. Aber auch im Marketingbereich können die Teilnehmer Erfahrungen sammeln, denn die Delphin Apotheke gestaltet eine eigene Zeitschrift „Delphin Aktuell“.

Weitere Informationen zu den Schnuppertagen und Ausbildungsmöglichkeiten sind im Internet unter www.delphin-job.de erhältlich.

VertriebsVrühstück im Februar

I

n den drei Spielstätten Messe Chemnitz, Stadthalle Chemnitz und dem Wasserschloß Klaffenbach bietet die C3 Veranstaltungszentren GmbH im Jahr rund 600 Veranstaltungen für mehr als 550.000 Besucher an. Vertriebsleiter Falk Weißbach gibt zum Vertriebsvrühstück im Februar in ungezwungener Atmosphäre Einblick in eine Branche, die ständigen

Veränderungen und Innovationen unterworfen ist. 28. Februar, ab 8.30 Uhr im Restaurant Tillmann’s: „Messen, Tagungen und Kongresse - Betrachtungen im Licht einer sich wandelnden Kommunikationskultur“ Referent: Falk Weißbach, Vertriebsleiter der C3 Veranstaltungszentren GmbH

Melden Sie sich an unter: www.tradu4you.de Eine gemeinsame Veranstaltung von:


70

essen & trinken

kt martz

pla

Text & fotos: Rico Hinkel

Am Rande: Langres ist ein französischer Weichkäse, der einen intensiven würzigen Geschmack mitbringt. Erhältlich ist er in ausgesuchten Fachgeschäften. Eine Alternative bietet der Epoisses, der noch etwas kräftiger ist.

Dem Käse Kontra geben: Langres an CalvadosSchalotten und Spinat Zutaten für zwei Personen: 1 Langres (halbieren) 10 Schalotten 100 g frischer Spinat 30 ml Weißwein 4 cl Calvados 1 Knoblauchzehe 1 Lorbeerblatt 1 EL Honig Olivenöl, Butter Salz, Pfeffer, Piment

D

er Fleischkonsum pro Kopf hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Das erschreckende Ergebnis einer Studie hat Falk Heinrich kürzlich einer TV-Sendung entnehmen dürfen. „Grund genug, um heute eine Alternative zur bedenklich schweren Kost zu liefern“, schmunzelt unser Lieblingskoch und befreit prompt den Langres, einen französischen Weichkäse aus Rohmilch, von seiner Verpackung.

Zusammen mit Calvados, dem bernsteinfarbenen Branntwein, entfaltet der Käse seinen einzigartigen Geschmack am liebsten. Das Rezept: Langres mit Calvados-Schalotten und frischem Spinat. Die Schalotten halbieren und zusammen mit dem kleingehackten Knoblauch sowie einem Lorbeerblatt in etwas Olivenöl anschwitzen. Einen Esslöffel Butter dazugeben und das Ganze mit etwas Wasser, Weißwein und dem

Calvados ablöschen. Ein Löffelchen Honig verfeinert den Geschmack ebenso wie die Gewürze: So gesellen sich Pfeffer, Salz und etwas Piment zu den Schalotten. Falk nennt es „dem Käse Kontra geben“, schließlich brauche er Beilagen, die „geschmacklich mithalten können“. Kurz köcheln lassen und anschließend für 25 Minuten bei 180 Grad mit Deckel in den Ofen schieben. Gegen Ende der Garzeit den frischen Spinat kurz in Butter schwenken, danach Schalotten und Spinat auf einem Teller abwechselnd um den halben Langres herum drapieren. Nochmals für eine Minute in den Ofen schieben, anschließend genießen. „Dazu ein frischer Laib Brot von Deiner Lieblingsbäckerei und schon wird ein kleines Gericht zu etwas ganz Großem“, sinniert Falk, während er den warmen Käseduft förmlich aufsaugt.


71

Wein

tipp

Passend zum französischen Käse darf es natürlich ein Rotwein aus der Region Languedoc-Roussillon sein. Jacques‘ Wein-Depot empfiehlt den fruchtbetonten Chez Jau Rot 2012. Aus dem Familienunternehmen der charmanten Winzerin Estelle Dauré stammt dieser mittelkräftige Rotwein. Im Süden Frankreichs, in der Nähe der Stadt Perpignan, pflanzten sie die aromatischen Sorten Syrah und Mourvèdrean. Diese liefern die hochwertigen und modernen Rotweine des Roussillon. Seit 1974 baut die Familie Dauré auf den vorkommenden Böden wie Kiesterrassen, Quarzsand und Schiefer ihre vielfältigen Weine an. Preis: 6,50 EUR/0,75 l Fl. Jacques‘ Wein-Depot, Leipziger Str. 44, 09113 Chemnitz, mo-do 14-20, fr 12-20, sa 10-16 Uhr, Tel.: 03 71/306544, www.jacques.de


72

cafés & bars

international

C hem n itz

C hem n itz

Restaurants

09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), mo-fr ab 11 Uhr, sa/so+Feiertag ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 3558763, Fax: (0371) 3558763, info@tillmanns-chemnitz.de, www.tillmanns-chemnitz.de, -----------------------------------------

Sushi Taxi - Lounge- und Lieferservice 09112 Chemnitz, Reichsstraße 49, Tel.: (0371) 4959284, Fax: (0371) 4957547, www.sushitaxi-online.de ------------------------------------------

C hem n itz

Gr o S S r au m

Janssen Entspannt LatteMacchiato trinken, sein eigenes 3-Gang Menü zusammenstellen oder aus der saisonal wechselnden, euroasiatischen Speisekarte auswählen.

Theaterhotel und Restaurant Parkschlösschen Das Parkschlößchen, am idyllischen Stadtpark von Lichtenstein gelegen, ist mit seinem stilvollen und freundlichen Ambiente ein Kleinod der Stadt.

09111 Chemnitz, Schloßstr. 12, mo-sa 11-24, so 11-21 Uhr, Tel.: (0371) 4590950, Fax: (0371) 3552431, www.janssen-restaurant.de ----------------------------------------Kellerhaus Ältestes Lokal von Chemnitz.

09350 Lichtenstein, Rödlitzer Straße 11, Tel.: (037204) 6670, Fax: (037204) 66711, parkschloesschen@t-online.de, www.hotel-parkschloesschen.de -----------------------------------------

09113 Chemnitz, Schloßberg 2, tgl. ab 11 Uhr, Tel.: (0371) 3351677, Fax: (0371) 3351679, gust@kellerhaus-chemnitz.de, www.kellerhaus-chemnitz.de -----------------------------------------

Buschfunk Die Cocktailbar in Chemnitz; ausgewähltes Zigarrenangebot; mobile Bar; Cocktail-Happy Hour tgl. 19-20 Uhr: 1 Cocktail bestellen - 2 trinken - 1 bezahlen; Professionelles Barcatering buchbar. 09111 Chemnitz, Zschopauer Str. 48, so-do 18-2, fr/sa 18-4 Uhr, Tel.: (0371) 631366, Fax: (0371) 6511955, info@buschfunk-chemnitz.de, www.buschfunk-chemnitz.de ----------------------------------------DeWeKo CaféBar Das Café für die kleine Pause zwischendurch mit einem leckeren Kaffee oder Espresso. Bereits ab 7 Uhr in der Woche kann man Kaffeespezialitäten als auch eine kleine Auswahl von Muffin‘s, Kuchen und Tramezzinies genießen. 009112 Chemnitz, Barbarossastr. 6, mo-fr 7-17 Uhr, Tel.: (0371) 28399517, Fax: (0371) 28399516, info@deweko.com, www.deweko.com ------------------------------------------

kneipen Sushi Lieferservice - Tel.: (0371) 6665657 Take away, Catering, Kochkurse; All You Can Eat. 09111 Chemnitz, Brückenstr. 4, Mo-Sa ab 11:30 Uhr, sonntags ab 18 Uhr, www.sushifreunde.de

09120 Chemnitz, Beckerstr. 15-17, mo-do 18-1, sa 15-2, so 12-24, freitags 18-02.00 Uhr, Tel.: (0371) 4640204, Fax: (0371) 4640204, mamajoes@web.de, www.vivamamajoes.info

09111 Chemnitz, Theaterstr. 11 (Ecke Klosterstr.), mo-fr ab 8, sa ab 9 , so ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 6664999, Fax: (0371) 6664999, info@henrics.de, www.henrics.de ----------------------------------------Was für ein Mensch bist du? Café | Bar | Live-Musik | W-LAN |Lounge-Ecke | individuelle Accessoires 09111 Chemnitz, Reitbahnstraße 84, mo-do 12-22, fr+sa 14-24 Uhr, Tel. (0371) 25649396, info@wasfuereinmenschbistdu.de, www.wasfuereinmenschbistdu.de -----------------------------------------

Aaltra Kleines gemütliches Kneipchen/Clübchen. Freitags Live-Musik von entdeckenswerten Newcomern. Im Sommer gemütlicher Biergarten mit OpenAir-Veranstaltungen. La Bouchée Französische Lebensart in der Chemnitzer Innenstadt. 09111 Chemnitz, Innere Klosterstr. 9, mo-sa 9-24, so 10-24 Uhr, Tel.: (0371) 6948181, Fax: (0371) 6511771, info@la-bouchee.de, www.la-bouchee.de

Ankh Ob Freitagabendausgehcocktail oder Sonntagmorgenaufstehfrühstück: zwei Etagen, täglich wechselnde Speisen und Getränke, kleine Bibliothek, Ausstellungen. Schalom Seit März 2000 empfängt das Schalom seine Gäste in Chemnitz. Wenn du die kulinarische Vielfalt noch nicht entdeckt hast, wird es Zeit für einen Besuch.

Hispano Genieße spanisches Flair beim einzigen Spanier in Chemnitz.

09111 Chemnitz, HeinrichZille-Straße 15, sa-do 17-22 Uhr, fr geschlossen (Sabbatbeginn), Tel.: (0371) 6957769; (0172) 9150345, uwedziuballa@aol.com, www.schalom-chemnitz.de

09111 Chemnitz, Str. der Nationen 104, mo-so 17-24 Uhr, Tel.: (0371) 421799, info@hispanochemnitz.de, www.hispanochemnitz.de

Sachsofon Kreative leichte Küche mit sächsischem Akzent, Biergarten, orientalischer Brunch, Ausstellungen, kulinarische Themenabende.

------------------------------------------

09127 Chemnitz, Augustusburger Str. 244, tgl. ab 17.30 Uhr (Reservierungen ebenfalls ab 17:30 Uhr), Tel.(0371) 4014785, www.sachsofon.de

Z wick au

----------------------------------------

www.axis-kassen.de (0371/350287)

Argentinisches Steakhouse El Rancho Da wo Fleisch auf den Grill gehört. Bei uns genießt man Fleisch der Spitzenklasse vom Lavasteingrill. 08058 Zwickau, Kolpingstraße 27, tägl. ab 17:30 Uhr; So. Mittagstisch von 11:30-14 Uhr, Tel.: (0375) 30333400, info@elrancho-zwickau.de, www.elrancho-zwickau.de ------------------------------------------

09112 Chemnitz, Hohe Str. 33, di-do ab 18 Uhr, fr-sa ab 20 Uhr; so bei Veranstaltungen, Tel.: (0371) 36769317, info@aaltra-chemnitz.de, www.aaltra-chemnitz.de -----------------------------------------

------------------------------------------

------------------------------------------

Henrics Restaurant - Café - Bar Vom Frühstück ab acht bis zum Drink in der Nacht! Sonntags Brunch für 11,90 Euro inklusive Kaffee und Tee satt. Frühstück tägl. ab 3,60 Euro, komplett incl. Kaffee satt ab 4,90 Euro.

09111 Chemnitz, Carolastraße 7, di-sa ab 18 Uhr, so 18-23 Uhr, Tel.: (0371) 3556372, Fax: (0371) 3556372, info@esperanto-network.de, www.esperanto-network.de

Essen und Trinken in südländischer Atmosphäre. Essen aus aller Welt, auch vegetarisch. Sonnenterrasse. 09112 Chemnitz, FranzMehring-Str. 22, mo-so. ab 18 Uhr, Tel.: (0371) 305430, Fax: (0371) 305430, info@monkcatering.de -----------------------------------------

----------------------------------------Diebels Fasskeller & Café Das rustikale Pub-Ambiente sorgt für Wohlfühlflair. Leckere Gerichte von der Gulaschsuppe bis zur Schnitzelpfanne. Frisches, gut gekühltes Diebels auch zum Selberzapfen am Tisch. Biergarten an der Chemnitz mit 350 Sitzplätzen. „Das beste Frühstücksbüfett von Chemnitz“ behaupten unsere Stammgäste. Separater Raucherbereich im Fasskeller Café. 09111 Chemnitz, An der Markthalle 3, Fasskeller: mosa ab 11, so ab 9 Uhr; Café: mosa ab 14, so ab 9, im Sommer ab 12 Uhr (so ab 9 Uhr), Tel.: (0371) 6946994, Fax: (0371) 4640312, info@fasskeller.de, www.fasskeller.de

heiss & schnell C hem n itz Hallo Pizza Hallo Pizza sucht Fahrer und Innendienstmitarbeiter! 09113 Chemnitz, Matthesstraße 70, tgl. von 11-23 Uhr, Tel.: (0371) 2679080, www.hallopizza.de,

-----------------------------------------

-----------------------------------------

Chemnitz

------------------------------------------

Viva Mamajoes Mexikanisches Restaurant, Steakhouse, Cocktailbar. Urlaubsfeeling auf 2 Etagen und 2 Terrassen.

Esperanto - Musikcafé Bar Restaurant Terrasse, wechselndes Musikprogramm mit DJs, Cocktails, internationale Küche, Livemusik, Gesellschaftsspiele, die größte Auswahl an Shishas, Absinth und Milchshakes in Chemnitz, großer Raucherbereich, Pizza, Flammkuchen, Burger, Sandwich & Co.

Tillmanns Café - Restaurant Lounge mit sonniger Terrasse und Blick ins Grüne. Jeden Montag Cocktailtag - 2 für 1. Donnerstag ab 18 Uhr mediterranes „Vernasch mich!“ - Buffet, an Sonn- und Feiertagen Brunch ab 10 Uhr.

09113 Chemnitz, Schönherrstr. 8, mo-fr ab 17, sa ab 16, so ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 4586949, info@cafeankh.de www.cafeankh.de -----------------------------------------

Kabarettkneipe Ein Kabarettbesuch und anschließend noch ein Glas Bier oder Wein in gemütlicher Runde? Kein Problem! Die Küche läßt uns mit kleinen Gerichten versorgen. 09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3, An Veranstaltungstagen 1 1/2 Stunde vor Beginn der Veranstaltung., Tel.: (0371) 4008398, info@das-chemnitzer-kabarett. de, www.kabarettkneipe.de ----------------------------------------Larry’s Irish Pub Das Kellerlokal ist eine gelungene Melange aus Pubfeeling und Wohnzimmerflair. Zum Irish Stew oder Shepherd’s Pie gibt’s irische Musik und Whiskeys. 09111 Chemnitz, Markthalle 1-3 (im Keller der Markthalle), di-sa ab 18 Uhr, Tel.: (0371) 6662630, www.larrys-pub.de ----------------------------------------Monk - Café genießen & Leben schmecken Wohlfühlen, Genießen, Quatschen, Musikhören,

Leben, lieben und nichts verpassen in Chemnitz mit der

Stadtstreicher-App

Mehr Infos: www.stadtstreicher-app.de

genuss Zwick au Chillhouse Headshop, E-Zigaretten und Zubehör, Shishashop, Growshop & Ticketshop. Tabak, Bücher, Haarfarben, Räucherwerk, Taschen... 08056 Zwickau, Peter-BreuerStraße 29, mo-fr 11-19, sa 11-16 Uhr, Tel.: (0375) 2048564, Fax: (0375) 3909925, info@chillhouse.de, www.chillhouse.de

-----------------------------------------


welt auf radern auto & tuning chem n itz

Loony-Tuns GmbH Sportfahrwerke & Tuner-Felgen; Sportschalldämpfer & -anlagen, großer Onlineshop mit über 50.000 Artikeln, Verspoilerung & Tuningparts, Werkstatt & TÜV Sondereintragungen.

Lackcenter Chemnitz Meisterwerkstatt, kompetente Beratung und Hilfe wenn der Lack ab ist. Reparatur kleiner Schäden sofort möglich. Auch Unfallinstandsetzungen und Karosseriearbeiten.

09116 Chemnitz, Kalkstr. 4, mo-fr 8-18 Uhr, sa 8-12 Uhr, Tel. (0371) 8208010, Fax (0371) 8208011, info@lackcenter-chemnitz.de, www.lackcenter-chemnitz.de -----------------------------------------

09130 Chemnitz, Palmstr. 3-9, mo-fr 10-19, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 4028320, Fax: (0371) 4028323, info@loonytuns.de, www.loonytuns.de ----------------------------------------Seifert Automobile An- und Verkauf von PKW, LKW; Abschleppdienst, Mietwagen, Reparatur und Instandsetzung. 09111 Chemnitz, Rembrandtstraße 14, Tel.: 0178-5114847, derseif@web.de -----------------------------------------

www.stadtstreicher-app.de

bikes & boards chem nitz Balance Radsporthaus ...von der Speiche bis zum Helm, vom Kinder-Laufrad bis zum Downhill-Bike, von Luft aufpumpen bis Elektromotor nachrüsten Bei uns gehts rund ... ums Rad! NEU: Finanzierung ab 0 %. Bikescheune Professionelle Beratung rund ums Rad vom Profi. Service und Verkauf von Markenrädern jeder Preisklasse! (Rennräder, Crossräder, MTB aller Art). Inzahlungnahme von Alträdern bis 150,- Euro, Verkauf von Gebraucht-Rädern ab 25,- Euro. 09221 Neukirchen, Hauptstraße 96b, mo-fr 11-18:30 Uhr; sa 9:30-13 Uhr oder nach Absprache Tel.: (0371) 2824670, info@bikescheune-chemnitz.de, www.bikescheune-chemnitz.de

Lucky Bike Große Auswahl an Markenrädern zu megagünstigen Preisen - neu und gebraucht sowie Zubehör, Null-ProzentFinanzierung, Rundumservice, kompetente Beratung, Reparaturen. 09117 Chemnitz, Nevoigstraße 6, April-August: mo-fr 10-19 Uhr, sa 9-18 Uhr; SeptemberMärz: mo-fr 10-18 Uhr, sa 9-16 Uhr, Tel.: (0371) 8577274, Fax: (0371) 8577288, chemnitz@luckybike.de, www.lucky-bike.de -----------------------------------------

73

fahrschule chem n itz Fahrschule Arne Petersen Klasse A+B, Super Leistung zum Super Preis 09120 Chemnitz, Annabergerstr. 111, di 15-17, do 15-18 Uhr, Tel.: (0371) 5382094, Fax: (0371) 5382094 www.fahrschule-petersen.de

Radschuppen

09112 Chemnitz, Ahornstr. 39 (Ecke Barbarossastr.), mo-fr 10-19, sa 9-13 Uhr, Tel.: (0371) 3540343, Fax: (0371) 3540344, info@radsporthaus-balance.de, www.radsporthaus-balance.de

09113 Chemnitz, Limbacher Str. 11, mo-fr 10 -18 Uhr, sa 1014 Uhr , Tel. (0371) 3367002, Mail: info@radschuppen.de, www.radschuppen.de, www.facebook.com/ radschuppen -----------------------------------------

-----------------------------------------

-----------------------------------------

Frankenberger Str. 225 | 09131 Chemnitz | Mobil 0172-7988361 kontakt@fahrschule-freudenberg.info | fahrschule-freudenberg.info


74

branchen & freizeit kt martz

pla

beratung & jugend chem n itz

----------------------------------------APA Lichtblick Beratung zu sozialen Problemen, Ausbildung und Arbeit für Jugendliche. 09112 Chemnitz, Zwickauer Str. 6, mo+mi 8-16 Uhr, di+do 8-17 Uhr, fr 8-15:30 Uhr, Tel.: (0371) 369230, Fax: (0371) 3692321, www.apa-lichtblick.de ----------------------------------------Basis - sozialpäd. begleitetes Wohnen des AJZ e.V. Hilfe bei Wohnraumsuche, finanz. Absicherung, Behördenwegen, indiv. Problemen, Notwohnung etc. 09114 Chemnitz, Chemnitztalstr. 54 (im AJZ), mo-fr 8-17 Uhr, Tel.: (0371) 4498723, 01772630142, basis-ajz@web.de, www.ajz-sozialarbeit.de ----------------------------------------FKK-Frauen Kontra Krebs Selbsthilfegruppe für junge an Krebs erkrankte Frauen. 09117 Chemnitz, Unritzstraße 23, (DRK Krankenhaus

gen, Konflikten oder Krisensituationen zu Themen wie Schule, Ausbildung, Beruf, Finanzen, Wohnen, Ämter- und Behördenwege, Antragsstellungen etc.

Rabenstein), Treff: jeden letzten Donnerstag im Monat, ab 18 Uhr, Sprechstunde: 1. Mittwoch im Monat 9-11 Uhr, Zi-Nr. 116, Tel.: (0371) 8324567, frauenkontrakrebs@gmx.de, www.frauenkontrakrebs.de Veranstaltungsplan: www.frau enkontrakrebs.de/termine ----------------------------------------Kinder- und Jugendclub BPlan Für Jugendliche von 10 bis 20 Jahren. Basketball, Skater-Rampe, Tisch-Kicker, Fitnessraum, Tischtennis, Billard, Werkstatt, integrative Disko, Kochen und vieles mehr, +P18Partys.

09111 Chemnitz, Rembrandstr. 13b, mo/mi 9-16 Uhr, di/do 9-18 Uhr, fr 9-15 UhrTel. (0371) 6004814, Fax (0371) 6004813, jsa.prisma@ stadtmission-chemnitz.de, www.stadtmission-chemnitz.de ----------------------------------------Young connections Chemnitz e.V. Kinder- und Jugendhaus „VIP Junior“ Schulprojekttage, Lagerfeuer, Camps, Pool, Tiere, Naturspielplatz, sportl. Aktivitäten, Beachvolleyball, Sinnespfad, Familienevents, Kräutergarten, Partys, Musikevents, Ebersdorfer Weihnachtsmarkt.

09126 Chemnitz, Bernsdorfer Str. 218, Tel.: (0371) 55763, Fax: (0371) 5202687, b-plan@kindervereinigung-chemnitz. de, www.kindervereinigung-chemnitz. de/b-plan.html ----------------------------------------Kinder- und Jugendhaus Compact Kletterwand, Bolzplatz, PS3, Billard, Tischtennis, Tischkicker, Brettspiele, Internet, Kreativangebote, Kindergeburtstage, Raumnutzung möglich

tickets M&L Design Werbeagentur Plakatservice, Corporate Design, Grafik, Layout, Druck, Beschriftung, Webdesign und Plakatierung.

-----------------------------------------

09127 Chemnitz, Liddy-Ebersberger Str. 2, di-do 14-20 Uhr, fr/ sa 14-21:30 Uhr, so/mo geschlossen, Tel.: (0371) 49502410, Fax: (0371) 49502414, kjk-elzwo@ kjf-online.de, www.elzwo.de ----------------------------------------Prisma - Beratungsstelle für junge Menschen im Alter von 14-27 Jahren, Beratung und Unterstützung zur Bewältigung von Problemen, Entscheidun-

-----------------------------------------

chem n itz

09125 Chemnitz, Schulstraße 63, Tel.: (0371) 419371, Fax: (0371) 428546, info@wa-mldesign.de, www.wa-mldesign.de -----------------------------------------

sicherheit chem n itz

Die kostenlose Stadtstreicher-App City-Ticket 24 Std. Ticket-Hotline: 0371/6945702, Bundesweiter Kartenvorverkauf und Versand von Originaltickets + Computertickets

09131 Chemnitz, Otto- PlanerStr. 6, mo-do 14-20, fr 14 Uhr bis open end, andere Öffnungszeiten nach individueller Absprache, Tel.: (0371) 441692, Fax: (0371) 4640688, yccev@gmx.net, www.ycc-town.de, Facebook: young connections e.v.

09123 Chemnitz, Alfred-Neubert-Str. 9, di/do 14-20 Uhr; mi 14-18 Uhr; fr/sa 15-22 Uhr, Tel.: (0371) 242343, kjh-compact@kjf-online.de, www.jugendhaus-compact.de ----------------------------------------Kinder- und Jugendklub EL Zwo Basketball, Billard, Computer, Fußball, Tischtennis, Tischkicker, xbox 360, Volleyball, Drums Alive (Trommeln), Fitnessraum, verschiedene sportliche und kreative Angebote, Vermietung u.v.m.

09111 Chemnitz, Rosenhof 11, mo-fr. 8-18 Uhr, Tel.: (0371) 690663370, Fax: (0371) 690663377, www.sz-ticketservice.de

Leben, lieben und nichts verpassen in Chemnitz - mit der

Stadtstreicher-App

werbung & deko

09111 Chemnitz, Moritzstr. 20 (im Tietz), mo-fr 10-19, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6945702 (auch 24 Std. Ticket-Hotline), Fax: (0371) 6957820, info@cityticket.de, www.city-ticket.de ----------------------------------------Ticket-Service Markt 1 Tickets für Veranstaltungen in Chemnitz sowie für Events in ganz Deutschland. Autorisierte VVKStelle von Eventim. Auswahl an CDs und DVDs zu aktuellen Veranstaltungen. 09111 Chemnitz, Markt 1, mo-fr 9-19, sa 9-16, Tel.: (0371) 6906855, Fax: (0371) 6906830, ticketservice@c3-chemnitz.de, www.c3-chemnitz.de

chem nitz RiLoStore.de Ihr großer Onlineshop für Dekorations- & Geschenkartikel (Hochzeitsdeko, Jahreszeitliches, Wohnaccessoires, Möbel).

Mehr Infos: www.stadtstreicher-app.de

-----------------------------------------

09123 Chemnitz, Einsiedel, Einsiedler Hauptstr. 66, Neubewerbung von Mitarbeitern di/do 12-16 Uhr, Tel.: (037209) 699265, 0177/4970055, 0177-2096684, Fax: (037209) 699269, info@argussecurity.de, www.argussecurity.de ----------------------------------------

cobra security Wir setzen neue Maßstäbe

Wir suchen ständig Mitarbeiter(-innen) in Vollzeit, Teilzeit, nebenberuflich, selbständig.

-----------------------------------------

Treffpunkt: Morgenpost Bundesweiter Kartenvorverkauf, Konzertkasse & Ticketservice; Eventreisen, Kurreisen und Fernreisen, Tagesfahrten, Bücher, CDs + DVDs, Kleinanzeigen

09111 Chemnitz, Annaberger Str. 73, Tel.: (0371) 56362326, rilostore@gmx.de, www.rilostore.de

Argus - Sicherheitsservice GmbH Ordnungsdienst - Personen- und Objektschutz - Konzertsecurity - Observation. Suchen ständig Aushilfskräfte für Events und Veranstaltungen.

Bewerbungen bitte unter r.h@cobra-security.de cobra security GmbH & Co. KG Neefestr. 86, 09116 Chemnitz Tel.: (0371) 2737123

-----------------------------------------

hin & weg Flugtickets zu Tagespreisen

Flugvermittlung Travel & Tours Freiberg Chemnitz

Jugend- und Studententarife

Individuelle Tourenplanung und vieles mehr

Dubai

Kuala Lumpur

Washington

Peking

ab 424,- €

ab 684,- €

ab 579,- €

ab 525,- €

Ulan Bataar

Dushanbe

Addis Abeba

Colombo

ab 659,- €

ab 629,- €

ab 499,- €

ab 539,- €

Havanna

Zanzibar

ab 719,- €

ab 699,- €

Preise inkl. Steuern. Abflüge im Februar 2014. Tarifstand bei Redaktionsschluss

Tel.: 037 31/399 810 Akademiestraße 3 Tel.: 03 71/520 32 26

09599 Freiberg

JETZT ONLINE BUCHEN! www.shangrila-online.de

info@shangrila-online.de


75

kunst & kultur chem n itz Chemnitzer Kunstfabrik offene Werkstätten: Malerei & Grafik, Druckerei, Plastik, Keramik, Theater, Musik, Medien, integrative Werkstätten. 09119 Chemnitz, Neefestr. 82, mi 14-22 Uhr; mo/di/do/fr 14-20 Uhr, Tel.: (0371) 49599740, info@chemnitzer-kunstfabrik.de, www.chemnitzer-kunstfabrik.de ----------------------------------------Die Theater Chemnitz Die Theater Chemnitz zählen mit ihren fünf Sparten - Oper, Schauspiel, Robert-Schumann-Philharmonie, Ballett und Figurentheater - zu den größten Häusern Deutschlands. Opernhaus/Theaterplatz 2, Schauspielhaus und Figurentheater/Zieschestr. 28, Tickethotline Mo - Sa 10-20 Uhr, Tel.: (0371) 4000430, Fax: (0371) 6969697, tickets@theater-chemnitz.de, www.theater-chemnitz.de ----------------------------------------Fritz-Theater Ganzjähriger Spielbetrieb mit eigenen Produktionen vom Krimi bis zum Klassiker und ausgesuchten Gastspielen. 09117 Chemnitz, Kirchhoffstraße 34-36, Tel.: (0371) 8747270, www.fritz-theater.de ----------------------------------------Kabarettkeller - Das Chemnitzer Kabarett GmbH Kartenvorverkauf: Tel: (0371) 675090 09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3 (im Keller der Markthalle), mo 10-14 Uhr, di-fr 10-18, Tel.: (0371) 675090, Fax: (0371) 6750921, info@das-chemnitzer-kabarett.de, www.das-chemnitzer-kabarett.de, ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz Museum Gunzenhauser -Diese einzigartige Sammlung besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählt mit 290 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute. Zudem beherbergt das Museum Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. 09119 Chemnitz, Stollberger Straße 2 (Falkeplatz), di-so u. feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4887024, Fax: (0371) 4887099, gunzenhauser@stadt-chemnitz.de, www.kunstsammlungen-chemnitz.de ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz Museum am Theaterplatz - Die Kunstsammlungen mit etwa 65.000 Exponaten umfassen die Gemäldesammlung des 19. und 20. Jahrhunderts, die Skulpturensammlung, das Grafik-Kabinett, die Textil- u. Kunstgewerbesammlung, sowie das Carlfriedrich Claus-Archiv. 09111 Chemnitz, Theaterplatz 1, di-so u. feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4884424, Fax: (0371) 4884499, kunstsammlungen@ stadt-chemnitz.de, www. kunstsammlungen-chemnitz.de -----------------------------------------

Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum Das Schloßbergmuseum bietet im historischen Ambiente der ehemaligen klösterlichen Räume einen umfassenden Überblick über die spätgotische Schnitzkunst Sachsens und zur Stadtgeschichte. 09113 Chemnitz, Schloßberg 12, di-so u. feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4884524, Fax: (0371) 4884599, schlossbergmuseum@ stadt-chemnitz.de, www. kunstsammlungen-chemnitz.de -----------------------------------------

zwick au

Alter Gasometer e. V. Konzerte, Events, Kino, Kleinkunst, Jugendarbeit, Weltladen, Gastronomie, Meilensteinchen-KinderKultur und Zwickauer Musikforum. 08056 Zwickau, Kleine Biergasse 3, Tel.: (0375) 277210, Fax: (0375) 2772111, kontakt@alter-gasometer.de, www.alter-gasometer.de

SüdbahnhofDie Chemnitzer Szenelocation für Rock- und Independent-Events. So bleibt es in der Stadt unkommerziell anders. Der Terminkalender ist genau so rappelvoll wie bei angesagten Nächten der Club selbst. 09111 Chemnitz, Reichenhainer Str. 1, do ab 21, fr ab 22, sa ab 22, Tel.: (0371) 36769999, Fax: (0371) 36769999, info@achtermai.com, www.achtermai.de, www.suedbahnhofchemnitz.de, www.club-vampire.de,

zwick au Club Seilerstraße Der Club wo der Name Programm ist. Fernab vom Mainstream steigen hier Themenpartys u. a. mit elektronischen Klängen, von soft bis hard sowie Musik aus der schwarzen Szene, jeden 2. und 4. Samstag im Monat. Special: Outdoorarea. 08056 Zwickau, Seilerstraße 1b, Öffnungszeiten: in der Regel samstags, info@club-seilerstrasse.de, www.club-seilerstrasse. de; Facebook: Club Seilerstraße -----------------------------------------

----------------------------------------Winterstein-Theater 09456 Annaberg, Buchholzer Str. 67, Vorverkaufskasse mo-fr 9.00 -17.00 Uhr, Tel.: (03733) 1407131/133, Fax: (03733) 1407140, service@winterstein-theater.de, www.winterstein-theater.de -----------------------------------------

chem nitz clubFX Der Fuchsbau ist etwas anders als all die anderen Diskotheken. Er macht seinem Namen aber alle Ehre: viele Nischen. Jeder Öffnungstag hat seine Party! 09111 Chemnitz, Carolastr. 8, fr+sa 22-5 Uhr + Sondertage, Tel.: (0371) 671717, Fax: (0371) 694400, info@clubfx.de, www.clubfx.de -----------------------------------------

-----------------------------------------

Emmerling. Die FunTanzschule Bei uns macht der Alltag Pause! Party-Tanz-Kurs für Singles, Disco-Fox, Salsa & Merengue, Rock‘n‘Roll & Boogie, Hip-Hop, Jump-Style, Lady-Power, Tango Argentino, Hochzeitskurse, Gesellschaftstanz, Dance 4 Fans, Dance 4 Kids, Zumba Kids & Juniors, Zumba Young, Zumba Big Girls, Zumba Everybody, Zumba light. 09120 Chemnitz, Annaberger Str. 79, tägl. geöffnet; Büro mo-fr 9-12 u. 14-17:30 Uhr, Tel.: (0371) 5905541, Fax: (0371) 54562, info@tanzschule-emmerling.de, www.tanzschule-emmerling.de

Tanzschule Köhler-Schimmel Gesellschaftstänze, Hochzeitskurse, Steptanz, Orientalischer Tanz, Zumba, Salsa, Rock’n’Roll, HipHop, Kindertanz, Tango Argentino. Tickets für Bälle, Galaveranst., Meisterschaften, Tanzzubehör 09111 Chemnitz, Rosenhof 23, Büro und Tanzshop: mo-fr 10-18, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 6947900, Fax: (0371) 6947902, info@koehler-schimmel.de, www.koehler-schimmel.de -----------------------------------------

Gipsy Flames Tanzkurse für Orientalischen Tanz / Bauchtanz und spanischen Tanz / Flamenco, sowie verschiedenste Angebote zu Auftritten und Showprogrammen.

Kinos

09112 Chemnitz, Hübschmannstraße 28, Tel.: (0371) 3899746, info@gipsy-flames.de, www.gipsy-flames.de

sport & spiel chem n itz Billardcafé Magic 09119 Chemnitz, Neefestr. 82, mo-fr ab 17 Uhr, sa/so ab 14 Uhr, Tel. (0371) 6665894, info@billardcafemagic.de, www.billardcafemagic.de ---------------------------------------Freizeit-Treff-Chemnitz Langeweile in Chemnitz? Wir organisieren Freizeittreffs und Reisen für alle Interessen. Ideal für Singles. 09127 Chemnitz, Adelsbergstr. 141c, Treff: do 18:45-21 Uhr Bowlingbahn unterm Stadtbad (Mühlenstr. 27), Tel.: (0172) 3712983, info@freizeit-treff-chemnitz.de, www.freizeit-treff-chemnitz.de ---------------------------------------Winterdorf Trinken, essen, Leute treffen, Eistockbahn mieten, Feuerstellen und beheizte Zelte, Weihnachtsfeier buchen im Uferstadl (0174-6254641). 09111 Chemnitz, Bahnhof-/ Ecke Annaberger Str., mo-fr ab 18, sa+so ab 14 Uhr, Tel.: 01746254641, www.chemnitzerwinterdorf.de

www.stadtstreicher-app.de

----------------------------------------

-----------------------------------------

chem nitz Cinestar - Der Filmpalast in der Galerie Roter Turm Dienstag ist Kinotag, Donnerstag ist Premierentag. Kauf und Reservierung: www.cinestar.de 09111 Chemnitz, Neumarkt 2, tgl. 15 min vor Beginn der 1. Vorstellung, in der Ferienzeit zusätzliche Vorstellungen täglich ab 11 Uhr. Spätvorstellungen di, do, fr, sa sowie vor Feiertagen, Tel.: (0371) 6663660, www.cinestar.de ----------------------------------------Clubkino Siegmar Bei uns: täglich Vorstellungen, Sonderveranstaltungen sind auf Anfrage möglich - auch Kleiner Saal mit 34 Plätzen.

discos & Clubs

09116 Chemnitz, Neefestraße 147, Tel.: (0371) 2678988, Fax: (0371) 3342969, info@salsa-son.de, www.salsa-son.de

-----------------------------------------

Gr o SSrau m

08371 Glauchau, Schlossplatz 5A, di-fr 9-12 und 13-17 Uhr, sa/so/feiertags 14-17 Uhr; 24.+31.12. geschl., Tel.: (03763) 3727, Fax: (03763) 400332, galerie@artgluchowe.de, www.artgluchowe.de, www.facebook.com/artgluchowe

chem n itz

-----------------------------------------

-----------------------------------------

Galerie Art Gluchowe Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie Verkauf von Kunsthandwerk

tanzschulen

Rio Salsaclub & Tanzstudio Erleben Sie die Verführung karibischer Rhythmen und vergessen Sie den Alltag. Lernen Sie bei uns Salsa tanzen. Jeden Freitag finden bei uns gemütliche Salsa-Parties statt. Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie auf unserer Website.

09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425, täglich eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn, Tel.: (0371) 851971, Fax: (0371) 8102146, clubkino@gmx.de, www.filmwerkstatt.de -----------------------------------------

Gr o SSr au m Autokino Greifensteine Am Freizeitbad bei Geyer. 09468 Geyer, Badstraße 1, täglich ab Einbruch der Abendämmerung, Tel.: (037297) 766777, a-kino@gmx.de, www.a-kino.de -----------------------------------------

Stadtstreicher sucht

Anzeigenberater mit B2B-Erfahrung

Du arbeitest an der Schnittstelle zwischen unseren Kunden und der Mediengestaltung. Deine Projekte begleitest Du von der Akquise bis zur Drucklegung.

Du bist kommunikationsfreudig sympathisch verlässlich neugierig zielstrebig überzeugend

Flowerpower Die Nr. 1 in Rock und Oldies ist erwachsen geworden!

www.stadtstreicher-app.de

09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), mo-sa ab 19 Uhr, Tel.: (0371) 57383046, Fax: (0371) 57383047, chemnitz@flower-power.de, www.flower-power.de -----------------------------------------

Bewerbungen an: info@stadtstreicher.de


76

einfach schon kt martz

pla

09111 Chemnitz, Brühl 56, mofr 11-18 Uhr, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 4504738, kontakt@fashionnoir.de, www.black-impressions.de ----------------------------------------MissDarcy.de Onlineshop für Mode, Accessoires und Lifestyle; Sonderanfertigungen möglich und Stoffe zu günstigen Preisen. Chemnitz, Tel.: (0177) 4606790, miss-darcy@gmx.de, www.missdarcy.de

© high_resolution, luca fabbian, lassedesignen_Fotolia.com

-----------------------------------------

musik & ton

C hem n itz

C hem n itz

G r oss r au m

-----------------------------------------

----------------------------------------Spangeltangel Shop/Werkstatt Spangeltangel ist ein kleines Klamottenlabel für innovative Shirts, Tops, Jacken, Hosen. Hier werden Lieblingsstücke mit Hinkuck-Garantie hergestellt und können direkt in unserem Werkstattladen erworben werden. 09111 Chemnitz, Brühl 47, mo-do 11-16 Uhr, fr 11-18 Uhr, sa 13-15 Uhr, Tel.: (0371) 644 644 8, info@spangeltangel.de, www.spangeltangel.de -----------------------------------------

On Hair Lassen Sie sich im rockigen Ambiente der 50er Jahre frisieren.

beauty & wellness

09111 Chemnitz, Untere Aktienstraße 7 (Zugang über Brühl-Boulevard), di-fr 9-19, sa 9-13 Uhr u. nach Vereinbarung, Tel.: (0371) 4445230 heidi-weiss@arcor.de, www.rockyourhair.de

Chem nitz

Gr o SSrau m

----------------------------------------Skandal www.skandal-online. de Alpha Ind., Converse, Cross, Dickies, Dr.Martens, Merc London, Cross Jeans, Rock‘n‘Race Wear, Miltec, Fred Perry, Jetlag, Lonsdale, New Balance, Vans, uvm. www.skandal-online.de 09599 Freiberg, Meißner Gasse 19 (in der Gerberpassage am Untermarkt/Dom), mo-fr 11-18:30, sa 10-13 Uhr, Tel.: (03731) 217433, info@skandal-online.de, Onlineshop: www.skandal-online.de

09111 Chemnitz, Moritzstraße 20, mo-fr 10-20 Uhr, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6665295, Fax: (0371) 6665295, info@digiart-chemnitz.de, www.digiart-chemnitz.de www.facebook.com/digiart. chemnitz ----------------------------------------Chemnitzer Filmwerkstatt e.V. im Clubkino Siegmar, 2.Etage 09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425, mo-fr .10-18 Uhr, (andere Zeiten und Wochenenden gern nach Absprache) Tel.: (0371) 858302, Fax: (0371) 858307, kontakt@filmwerkstatt.de, www.filmwerkstatt.de ----------------------------------------Jörg Riethausen mode, porträt, beauty, special offers

Diamonds Nails® Kosmetik- und Nagelstudio im FLEXX Fitness Studio, Ansprechpartner: Kosmetikerin Sandra Uhlig 09126 Chemnitz, Rosenplatz 1a, Tel.: 0371-56009991, www.diamondsnails.de -----------------------------------------

DigiArt Fotografie & Design Kulturkaufhaus „DAS TIETZ“

-----------------------------------------

09126 Chemnitz, Melanchthonstr. 4-8, Tel.: (0371) 426057, joerg@riethausen.de, www.riethausen.com -----------------------------------------

gänselieschen Tonstudio Records Aufnahme, Mastering und CDProduktion inkl. Label; Überspielung von Schallplatten, Wortproduktionen, Demoaufnahmen, Livemitschnitte. 09405 Zschopau, Birkenweg 3, Tel.: (03725) 342942, www.gaenselieschen.de, ----------------------------------------F.O.E.N. Musikproduktion Tonstudio, Mastering, CD-oder Demoproduktion, Auftragsmusiken, Profi-Studiomusiker, Wir fördern Nachwuchsbands und Mitglieder des DRMV! 09337 Hohenstein- Ernstthal, Ebersbachweg 4, Tel.: (03723) 2525 / 0172-3711582, thomas@foenstudio.de, www.foenstudio.de

-----------------------------------------

----------------------------------------DNW Streetwear Finest Clothing & Shoes Streetwear von Volcom, Ragwear, Irie Daily, Aeme, Cleptomanicx, Metal Mulisha, Hurley, Naketano, Carhartt, Atticus, Lowlife, KR3W, Reel; Shoes von Vans, DVS, Globes, Lakai, Djinns, Osiris.

Leben, lieben und nichts verpassen in Chemnitz - mit der Stadtstreicher-App.

www.stadtstreicher-app.de

Die Laufsaison und ihre Schmerzen

Bewegung ist gesund. Doch viel hängt auch vom WIE ab. So klagen Läufer immer wieder über schmerzende Beine, Knie oder Hüften. Der erfahrene OrthopädieSchuhmachermeister Mike Meischner rät deshalb, die Füße mal exakt ausmessen zu lassen, um bereits beginnende Fehlstellungen zu erkennen und gezielt zu korrigieren. „Dank sensomotorischer Einlagen können wir heutzutage die verschiedenen Fehlstellungen gut

ausgleichen und beginnende Verschiebungen im Skelett korrigieren“, sagt Mike Meischner. So stellen er und sein Team seit nunmehr sieben Jahren mittels 3D-Messung und computergesteuerter Frästechnik absolut passgenaue Einlagen für Sport- und Freizeitschuhe her, die die Füße wieder sanft in ihre gesunde Form bringen – was sich gleichsam positiv auf die Statik des gesamten Körpers auswirkt. Termine nach Absprache.

Bernsdorfer Straße 18 (neben Carwash) | 09126 Chemnitz Telefon (0371) 50777 | www.meischner-orthopaedie.de

Dieser Gutschein ist gültig vom 03. bis 14.02.2014 in der Filiale Bernsdorfer Str. 18

09111 Chemnitz, Innere Klosterstr. 8 (Mittelstandsmeile), April-September: mo-sa 10-19 Uhr; Oktober-März: mo-sa 10-20 Uhr, Tel.: (0371) 6665686, Fax: (0371) 6665636, service@eastside.info, www.eastside.info ----------------------------------------Fashion Noir Das Geschäft, wenn es um schwarze Mode geht - von verschiedensten Gothic-Stilen bis hin zu sündigem Lack, edlen Korsetts, Schuhen und Boots. Große Auswahl an Accessoires, Kosmetik und Wohndeko.

film & film

für eine computergenaue Analyse Ihrer Füße mit einer 3D-Messung

Eastside Sport & Trend Fashion & Streetwear-SportbekleidungAccessoires-Shoes-TaschenRucksäcke-Koffer-Brillen-Uhren-Snowboard-Ski-HelmeProtektoren-Zubehör-Service & Verleih-Wintercamps-Onlineshop.

hair & mehr

GUTSCHEIN

Chem n itz

Schuh Reuther 09116 Chemnitz, Limbacher Str. 96, mo-mi, fr 10-18 Uhr, do 10-20 Uhr, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 3312192

Hier abschneiden und bei einem Besuch in unsere Filiale mitbringen.

klamotten & schuhe

09526 Olbernhau, Grünthaler Straße / Einkaufsstraße 10, mo-fr 10-18 Uhr, sa 10-12 Uhr, Tel.: (037360) 66411, Fax: (037360) 66412, dnw-records@t-online.de, www.facebook.com/ dnwstreetwear


Wir befreien Dich aus Deiner

77

Langeweile!

Im SZ-ticketservice angelst Du Dir die besten Karten für wirklich unvergessliche Konzerterlebnisse.

••••••••••••

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

•••••••••••••••••���••••••••••••••••••••••••••••••••• ••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Von Party, Pop bis Rock, von Comedy bis Musical.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Treffpunkt · Rosenhof 11 · 09111 Chemnitz · Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8 – 18 Uhr ·  0371 6 90 66 33-70


78

PARTYS & NÄCHTE

Mitteilungen Kleinanzeige aufgeben? www.stadtstreicher.de Helge sucht Helga Nicht Alltäglich Eins vorweg-ich bin nicht wie die meisten Männer.Wenn Du auf unisexfrisierte,Trendklamotten tragende Männer ohne großartige Persönlichkeit stehst, nicht weiterlesen. Ich bin ein hoffnungsloser Romantiker, das heißt allerdings nicht, dass Du mich an die Leine nehmen kannst und ich auf Befehl Wuff Wuff mache. Ich habe meine eigenen Ideale, die mit der Gesellschaft definitiv nicht ganz übereinstimmen. Ich denke das Frauen und Männer gleichberechtigt sind, allerdings nicht gleich sind. Ich stehe auf keine Emanzen sondern auf Frauen und keine zweiten Männer. Ich interessiere mich sehr für Literatur. Ich bin sehr empathisch,ich kann gut zuhören, was aber nicht heißt, dass ich als Seelenmülleimer herhalten werde. Ich bin ein sehr sexueller Mann und verurteile keine Frau die genauso sexuell ist. Ich bemesse eine Frau nicht danach mit wie vielen oder wie schnell sie mit Männern schläft. Ich suche eine Frau die keine Spielchen spielt, eine selbstbewusste Frau die sich auch in die Arme eines Mannes fallen lassen kann, eine Frau die über den nächsten Trend hinausgeht. Attraktivität ist Voraussetzung, auch figürlich, denn das Auge fickt mit.Spirituelle Inhalte sollten Dir nicht fremd sein, zumindest solltest Du dafür aufgeschlossen sein. Ich lege mein Herz in alles was ich tue, und erwarte das gleiche von Dir. CH114/12728

Kontaktlinse www.Gleichklang.de Die alternative Kennenlern-Plattform im Internet für naturnahe, umweltbewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen. Sei jetzt dabei!

Jobs Bekannter Outdoor-Reiseveranstalter sucht Saisonmitarbeiter (Kundenbetreuer, Outdoorreiseleiter) für Jobs in Schweden. Bewerbung online unter www.scandtrack.com

Vier Wände Biete Jugendstil-WG 22 qm-Zimmer im bürgerlichen Ambiente mit zwei sympathischen Mitbewohnern (m/w). Tel. 0172/1684465. -------------------------------------------------------------------------------Biete Familien-WG/Mitwohngem. in moderner 130-qm-Wohng. in Chemnitz; eig. Bad+Eingang; f. Mama/Papa + Kind=5J.; 0371 23371290

präsentiert von

www.sachsen-fernsehen.de

10. Januar: Schlecksbecks | Club FX Chemnitz

Bierlaune Es ist Freitagabend, mit Blackbeats und Electro gibt’s den passenden Sound und mit dem Welcome-Drink ist die Arbeitswoche schnell vergessen. Höchste Zeit also für den ausgelassenen Start ins Wochenende. Zur BecksNacht klappt das natürlich ordentlich. Zwei Floors, viel Spaß und Gäste, die sichtlich feiern wollen – perfekt.


79

25. Januar: 7 Jahre Club Del Sol | Chemnitz

Grandios

Fotos: Sachsen Fernsehen

Vom verflixten siebten Jahr war im Del Sol nichts zu spüren. Nach wie vor gehört der Club über den Dächern der Stadt zu den beliebtesten – und das war auch zum Geburtstag zu merken. Dirk Duske und L-Boy rollten einen Klangteppich der Extraklasse aus, auf dem sich die Geburtstagsgäste sichtlich wohl fühlten und für ausgelassene Stimmung sorgten. Wobei es nicht übertrieben wäre, die Nacht wirklich mega zu nennen. Viele, viele Leute, beste Party-Atmosphäre, feine Drinks und Tanzlust bis zur Erschöpfung... So kann es weitergehen im achten Jahr.


80

PARTYS & NÄCHTE 3. Januar: DJ Tomekk | Diamond Chemnitz

Extraklasse Eigentlich ist alles klar: Tomekk legt auf. Da geht es bekanntlich immer recht hochkarätig zur Sache und Hip-Hop in Bestform sorgt für Gäste in Bestform. Auch diesmal war es nicht anders. Der Floor bebte und die Stimmung stieg zusehends. Kein Wunder, dass dieser erste Freitag des Jahres gleich ein Volltreffer wurde.

präsentiert von

www.sachsen-fernsehen.de

Jetzt NEU!

18. Januar: Down & Dirty | Brauclub Chemnitz

Lecker

Fotos: Sachsen Fernsehen

An den Turntables wurde diesmal ein äußerst leckeres Diner bereitet, das die Geschmacksnerven komplett in Ekstase versetzte. Ron, Shusta und Maxxx hatten dafür nur ausgewählte Zutaten aus aller Welt dabei, die sie zu herrlichen Kreationen mixten, mit denen sie den Gästen intensiv auf den Zahn fühlten. Und die ließen sich von dem vorzüglichen Menü natürlich gern rundum begeistern.

APP

www.stadtstreicher-app.de


laaf und Helau zur fünften Jahreszeit Fröhlich, feucht und ausgelassen wird nun wieder gefeiert. Und die Chemnitzer mittendrin. Denn eine Faschingshochburg ist unsere Stadt und die Region allemal.

D

er Verband Sächsischer Carneval e.V. zählt nicht weniger als 62 Faschingsclubs im Direktionsbezirk Chemnitz. Legendär ist beispielsweise „Urmensch Otto“ vom 1. Akademischen Faschingsclub Chemnitz, der ab 1959 sein närrisches Unwesen trieb und mit Schlachtrufen wie „Dünn-Schiß“ oder „Arsch-Kalt“ zum berühmtberüchtigten Mensafasching lockte. Wie deftig es die Narren in diesem Jahr treiben, wird sich bald zeigen. Unter dem Motto „Wie damals zu barocken Zeiten, wird’s der WCC heut treiben“ geht es beim Würschnitzthaler

Carnevalclub e.V. im Krystallpalast Klaffenbach zur Sache. Traditionsreich mit Männerballett und höllisch-himmlischem Programm lädt der Grünaer Faschingsclub e.V. ein. „Bei Hempels unterm Sofa“ schaut der Glösaer Carnevalsverein e.V. nach – natürlich mit dem städtischen Lieblingsschelm Miko Runkel. Derweil verspricht der Faschingsclub an der Chemnitz e.V. „In Reichenbrand wird's wieder heiß, wir verleih'n den Fernsehpreis“. Und wenn die Narren wieder die Macht ergreifen, bleibt nur noch zu rufen: „Alaaf“ - was ursprünglich so viel hieß wie „alles zur Seite“.

81


82

PARTYS & NÄCHTE Januar: Flash Your Ass #2 | Atomino Chemnitz

Einfach klasse Das war der ultimative Abend für alle, die mehr wollten als vom Mainstream unterhalten zu werden. Zum einen, weil da mit The Naked Hands aus Dresden feinster Garage Rock den Raum ausfüllte, zum anderen, weil die hiesigen Mighty Beatbears ordentlich rocken können, und schließlich hatten auch die DJs von Band Master Flash ihr übriges getan, damit hier um Gottes Willen keine gewöhnliche Samstagnacht über die Bühne ging. Mehr davon.

11. Januar: Block Party | Sanitätsstelle Chemnitz

Würdiger Auftakt

Fotos: PEACEkeeper, Mike Auerbach

Das Jahr kommt so langsam in Fahrt und damit auch die Feierlaune. Das war zur Home Edition der Blockparty-Reihe heftigst zu spüren. Was soll auch anderes passieren als Tanz-Ekstase, wenn Mathew, P! und Moris den Sound vorgeben. Dazu gesellte sich diesmal Snax – und der Abend war rundum fett.


83

Jeder Traumberuf fängt mit einer guten Ausbildung an:

n Jetzt bewerbe beginn Ausbildungs September

• Physiotherapeut/-in

auch als Bachelor of Sciences und als Nachqualifizierung

• Masseur/-inund  Med.Bademeister/-in • F E R N- H

AM

HSCHU

HFH

LE

R

OC

•H

schönherr.fabrik · Schönherrstraße 08 · 09113 Chemnitz Telefon: 0371.5905271 · info@roedler-schule-chemnitz.de www.roedler-schule-chemnitz.de · www.facebook.de/hrschemnitz

B U R GE

auch für Hauptschüler möglich

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES


84


Stadtstreicher 02/14