Page 1

HR A J 10

E 111. Ausgabe

so muss

06 | 18

stADtmAgAZin

ant! Interess ! nd Aufrege NKT! GESCHE

S T A D T

LEBEN

CoVer: LucretiA Von MiGueL AnGeL BeLin

Meine STADT Mein LeBen Mein KoMPASS

Asphaltsurfing Brettsport goes green

' f i e f p »Ich ie d f u a !« altersvorsorge

traumwelt fantasie

Die Bilder in unserem Kopf

e t n Re

ZWICKAU + UMLAND VOGTLAND ERZGEBIRGE CHEMNITZ + UMLAND


Tage der Jugend 27.6.-2.7. Jugendevent

Parkplatz am Alten Gasometer Zwickau Food-Area Kreativ-Area Game-Area Sport-Area

www.zwickau.de/tagederjugend

Bühnenprogramm Bandwettbewerb ViVA LA CuLturA

Fotos: © benzoix /Freepik, © Asierromero / Freepik

Internationale Jugendbegegnung


66

US-SÄNGERIN ANASTACIA IM INTERVIEW

06

62

DER TRAUM EINES GRAFFITIKÜNSTLERS

84

MIT WENIGEN KLICKS ZUM NEUEN JOB

111. Ausgabe

ABTAUCHEN IN FANTASIEVOLLE WELTEN

22

titEL

k L E i n E W E Lt

14 ALTERSVORSORGE Was meint die jüngere Generation? 22 FANTASIE Flucht aus der Realität

THEMA 72 NEUROFEEDBACK Erfolgsversprechende Methode

k u n S t & k u Lt u r

TIPPS F ÜR KIDS 75 QUERBEET Unterhaltung für Augen und Ohren

PORTRÄT 62 MIGUEL ANGEL BELIN Vom Vandalismus zur Kunst

LEBEnSStiL

FILM 70 LEINWAND Streifen des Monats 70 HEIMKINO Filme von der Ladentheke

TREND 76 TALMO Stilvoll und Modern verkabelt 78 MÜTZENMAFIA Für echte Fashionvictims

MUSIK & LITERATUR 71 NEU IM HANDEL Rezensiert und vorgestellt

TECHNIK 12 ASTRONAUTENKOST Antarktisches Gewächshaus

Er SiE ES

MUNDART 80 ZUCKERFREI Ein Gespräch über Zucker

DRUNTER & DRÜBER 06 WEITBLICK 360º über den Tellerrand

karriErE

THEMA 10 PANDALIEBE Das Leben ist ein Abenteuer

BERUF 84 JOBPORTALE Online-Stellensuche in der Region

www.deinkompass.de 06 18

4

18

inhAlt

www.facebook.com/deinkompass


e D i t o r i A L

72 foto tomas rodriguez

VERBESSERUNG DER KOGNITIVEN FÄHIGKEITEN

LiebeinhaLt Leserinnen und Leser,

ANASTASIA ZAMPOUNIDIS ÜBER EIN LEBEN OHNE ZUCKER

80

S ta d t L E B E n LOKAL TOTAL 26 INHALT Meine Stadt, mein Leben, mein KOMPASS

u n t E r h a Lt u n G KOLUMNE 9 RANDNOTIZ 90 CHRISTIANE 91 DER SÜßE BREI Allerlei Gequirltes GLOSSE 94 KURTS SCHLUSS Der Weltverbesserer mit der sympathischen Kritik AUSSICHT 92 HOROSKOP Die Sterne im Juni

S ta n d a r d S

scheint die Sommersonne, möchte man am liebsten ganz im Hier und Jetzt leben: Über die Zukunft kann man sich später noch Gedanken machen. Ein Thema, das häufig auf Morgen verschoben wird, ist die Altersvorsorge. Besonders junge Menschen haben laut Studien wenig Lust, sich schon heute Sorgen zu machen. Dabei gehen Prognosen davon aus, dass sich die Zwanzig- bis Vierzigjährigen kaum noch auf die gesetzliche Rente verlassen können werden. Dem leidigen Problem nähert sich unser Titelthema und gibt Tipps für eine sorgenfreie Zukunft. Zeit zum Tagträumen sollte man sich bei aller Planung und Grübelei dennoch nehmen: Unsere Fantasie kann uns immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern, konfrontiert uns aber auch mit wichtigen Bedürfnissen. Was in unseren Köpfen genau passiert, wenn wir uns als Helden und Heldinnen eigener Abenteuer- oder Liebesgeschichten erfinden, nehmen wir unter die Lupe. Einen genauen Blick haben auch die Werke des spanischen Künstlers Belin verdient. Sein erstes Graffiti schuf er vor über zwanzig Jahren. Heute lebt er von seiner Kunst und schuf mit seinen Werken einen neuen Stil, der für seine realistischen Darstellungen aus der Spraydose bekannt ist. Karrieresprünge sind natürlich nicht nur Belin vorbehalten. Doch von seiner Fähigkeit, eigene Talente in Szene zu setzen, können wir alle etwas lernen: Wer beruflich erfolgreich sein will, muss präsent sein. Karriereportale im Internet sind daher so beliebt wie nie zuvor. Doch sind sie wirklich ein erfolgreicher Weg zum Traumjob? Sorgfältig betrachten sollten wir auch unsere Lebensmittel. Was eine ausgewogene Ernährung ausmacht, wissen die meisten Menschen. Doch nehmen wir unsere Vorsätze zum gesünderen Essen auch immer Ernst? Nicht selten scheitern wir an einem süßen Verführer: dem Zucker. Doch kann man ihm gänzlich abschwören? KOMPASS interviewte Anastasia Zampounidis, die bereits seit 12 Jahren zuckerfrei lebt. Ungesüßt und trotzdem appetitlich: Die neue KOMPASSAusgabe hat es in sich! Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern und einen sonnigen Juni!

90 GEWINNZONE 94 IMPRESSUM

Die Redaktion.

ticke t

tickets

Gewinnspiel

Verlosung

Verlosung facebook

INHALT

06 18

5


Silbermedail gepanschte Wle für urst blAmAge D ie Deuts

che Landwirts (DLG), die nach chafts-Gesellsch aft tion im Bereic eigenen Angaben führende h der Land-, Ag O rar-, und Lebe rganisaschaft, prämie ns rt Gold, Silber un jährlich besondere Lebensm mittelwirtd itt dukte Labortes Bronze. Hierfür müssen säm el mit ts sowie Zubere tliche Pround Kennzeichn itungs-, Verpac dass sich ausg ungsprüfungen bestehen. D kungserechnet eine umm nur, m mierte Wurst nun als Mogel it der Silbermedaille präpackung heraus Redaktion des st ZD wie sicher das F-Formates »Frontal 21« w ellte. Die Qualitätssiege l ist. Also kreier ollte testen, germeister Fran te wurst«. Als eh z Josef Voll in deren Auftrag Metzemaliger Lebe ei nsmittelkontro ne »Ekeler die Tricks de lle r wildes Gebräu Industrie ganz genau und m ur kennt . Le is ßen sich nachw diglich neun Prozent Fleisc chte ein hanteil lieeisen. Vermen 46 Prozent Se gt mit 27 Proz pa en Fleischprodukt ratorenfleisch, sprich Abfälle t Wasser, ion, und handel n aus der plasma wurde daraus tatsächl süblichem Schlachtblutmierte Wurst. ich eine mit Si Foto DLG e.V. lber prä-

WHATSAPP ERHÖHT MINDESTALTER kommunikAtion Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung zeigt bereits Wirkung. Der Nachrichtendienst WhatsApp erhöht das Mindestalter für eine Nutzung von 13 auf 16 Jahre. Grund hierfür ist, dass jüngere Nutzer das Einverständnis der Eltern vorlegen müssten. Ein Altersnachweis wird wohl aber auch künftig nicht verlangt werden. Außerhalb der EU gilt weiterhin ein Mindestalter von 13 Jahren.

Tiergartenhummer kulinArik Ungebetene Gäste sind sie, die 15 cm langen, roten amerikanischen Sumpfkrebse, auch Louisiana-Flusskrebs genannt. Die eigentlich im Südosten der USA und Nordmexiko, am Golf von Mexiko ansässige, kulinarische Köstlichkeit gilt als sogenannte invasive, sprich eingeschleppte Art. Eine Zunahme der Population sehen Umweltschützer deshalb kritisch. Zudem stehen die Zuwanderer im Verdacht, die Krebspest zu übertragen. Diese Infektionskrankheit bedroht wiederum heimische Arten. Bereits seit Sommer 2017 fand man sie zunächst vereinzelt, dann in immer größer werdender Anzahl im Berliner Tiergarten. Da die tierischen Zuwanderer über keinerlei Fressfeinde verfügen und zudem noch sehr anspruchslos sind, vermehren sie sich prächtig und werden langsam aber sicher zur Plage. Nun greift man von behördlicher Seite durch: Nach einer Gesundheits- und Hygieneprüfung erhielt ein kleiner Familienbetrieb nun die Erlaubnis, die Krebse einzufangen und diese zum Verzehr an Gastronomen und Privatpersonen zu verkaufen. Foto freeimages.com 06 18

6

er sie es

Drunter & DrÜBer »

obelpreis n r tu ra e it L in e K hrigen Ge-

75-jä stmals in der edische glAnzlos Er sverleihung wird die Schw zen, et ei ss Pr r au r de tu te ra ch te schi elpreis für Li it. Ganz entfalob N n de ie lich m Akadem Gremium kürz r Preis dies teilte das ierung allerdings nicht, de en mit äm m Pr m e sa di zu ll len so mmenden Jahr n. Die Akadeko im d ir w werde für 2018 2019 vergeben ner Krise, sechs der dem Preis für ei in t ei rz ch de ausgemie befindet si der des Gremiums haben, nslie itg up und Korr tio achtzehn M Belästigungsn ne ademie ei h rc du löst emann eines Ak ay.com Eh n de um nd ab pix skandal ru legt. Foto Amt niederge mitgliedes, ihr


Anzeige

ALTER GASOMETER ZWICKAU

Das Soziokulturelle Zentrum der Zwickauer Region Juni

17

© KIKE / www.kikephotography.com

Bühne

Horst Evers -

Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex © Helge Gerischer

August

16

Konzert

16. Newcomer Night

auf der Zwickauer Hauptmarktbühne © Alter Gasometer

August

18

Konzert

4. Singer Songwriter Nacht -

Muldeparadies Zwickau © Frank Soens

September

QUARTERLIFE�CRISIS WENN DIE ERSTE GROSSE KRISE MIT 25 JAHREN KOMMT

08

Kabarett

Stephan Bauer

Warum Heiraten? - LEasing tut`s auch! © Goitzsche Front

September

21

Konzert

GOITZSCHE FRONT

Nach der Ausbildung oder dem Studium seinen eigenen Weg zu finden, kann für junge Menschen in einer Krise münden.

Deines Glückes Schmied Tour 2018 © Stephn Minx

September

jugenD Zugegeben, das Leben ist nicht immer einfach und als junger Mensch seinen Weg und schließlich seinen Platz zu finden, kann durchaus mit viel Kraft und Anstrengung verbunden sein, gerade dann, wenn man nicht weiß, was man will. Experten haben für dieses Phänomen einen Begriff gefunden: Quarterlife-Crisis… und schaut man sich eine aktuelle Umfrage an, die von dem Karriereportal LinkedIn in Auftrag gegeben wurde, so handelt es sich hierbei um ein Massenphänomen. Betroffene fühlen sich überfordert und stecken in einer regelrechten Krise. Diese setzt genau dann ein, wenn die Ausbildung oder das Studium beendet ist und sich eigentlich ein Leben mit zahlreichen Möglichkeiten auftut. Genau das scheint es aber zu sein, was die jungen Menschen überfordert: Sie wissen nicht, was sie wollen, finden angesichts der schier unendlichen Wege, Jobs und Gestaltungsmöglichkeiten nicht ihren Weg und wissen teilweise nicht, wer sie wirklich sind. Man wechselt von einem sicheren System, welches einem bisher immer vorgegeben hat, was zu tun ist, in eine große Verantwortung, denn ab sofort soll man eigenständig Entscheidungen treffen. Die Angst, die hinter dem Phänomen der Quarterlife-Crisis steckt, ist, dass man eben nicht versagen will, nicht die falsche Entscheidung treffen möchte oder einfach nicht genau weiß, wie man die Verantwortung für das eigene Ich handhaben soll. Folglich tritt Überforderung ein und Zufriedenheit schwindet. Die Umfrage ergab, dass 67 % der Deutschen vor dem 30. Lebensjahr in solch eine Krise geraten. Ursächlich sind die Wahl des richtigen Berufes (39 %), die Frage nach den entsprechenden Qualifikationen (34 %), Beförderungen (22 %) sowie die Angst vor der Arbeitslosigkeit (20 %). Dass das Phänomen so stark zugenommen hat, ist kein Wunder, denn schließlich sind die teils unsicheren Arbeitsverhältnisse, die ständige Vergleichbarkeit mit anderen und die Flut an Optionen, die junge Menschen heutzutage haben, nicht zu leugnen. Sich in diesem Dschungel zurechtzufinden, eine eigene Identität zu festigen und hinter den eigenen Entscheidungen zu stehen, ist eine große Aufgabe. Foto freepik.com

22

Kabarett

Matthias Egersdörfer -

Ein Ding der Unmöglichkeit

September

26

Konzert

Ulla Meinecke

und Band

© Tino Standhaft

September

28

Konzert

Tino Standhaft & Band

Songs von Clapton, Young und den Stones September

29

© Derdehmel/Urbschat

Kabarett

Frank Lüdecke -

Über die Verhältnisse © Eric Steckel

Oktober

05

Konzert

Eric Steckel & Band Kino Casablanca

jeden Dienstag ab 20 Uhr Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau www.alter-gasometer.de Tickets an allen bekannten VVK Stellen

06 18

7


Mäusefestmahl DrogenschWunD In echte Erklärungsnot gerieten kürzlich die Beamten im argentinischen Drogenlager in Pilar, 60 Kilometer außerhalb von Buenos Aires. Dort werden eigentlich 6.000 Kilogramm sichergestelltes Marihuana aufbewahrt. Doch sicher scheint ein dehnbarer Begriff, denn von den sechs Tonnen fehlten plötzlich 540 Kilogramm, wie der »Guardian« berichtete. Nun löst sich bekanntlich Gras nur selten von allein in Rauch auf. Wie also kam es zum Schwund? Immerhin drei der insgesamt acht im Lager beschäftigten Polizisten sind sich sicher, dass Mäuse das Grün vernascht hätten. Ein Schelm, wer anderes vermutet. Foto pixabay.com

DER HOTZENPLOTZ KEHRT ZURÜCK kinDerbuch Praktisch alle Kinder kennen den Schurken mit dem wilden Bart: den Räuber Hotzenplotz. Nun rund fünf Jahre nach dem Tod seines geistigen Vaters, dem Schriftsteller Otfried Preußler, kehrt der bärtige Kleinkriminelle mit einem weiteren bisher unveröffentlichten Abenteuer zurück. Wie der Verlag Thienemann mitteilte, wird »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete« voraussichtlich am 17. Juli erscheinen. Preußlers Tochter, Susanne Preußler-Bitsch, fand das eigentlich als Theaterstück konzipierte Werk 2017 im Nachlass ihres Vaters und wandelte es in ein Buch um. Foto Verlag Thienemann

eine ÜBerWeisunGsPAnne FinAnzmArkt Wieder einmal sorgt die Deutsche Bank mit einer beachtlichen Panne für Aufsehen. Nach Informationen des Medienunternehmens Bloomberg habe das Geldhaus versehentlich 28 Milliarden Euro auf ein bankeigenes Verrechnungskonto der Deutschen Börse Tochter Eurex angewiesen. Passiert sei der Fehler bei einer Routinemaßnahme im täglichen Derivategeschäft der Bank. Zwar habe das Geld die Bank praktisch nicht verlassen, da es auf ein eigenes Konto bei der Terminbörse überwiesen wurde, dennoch wirft die Panne erneut Fragen nach den Kontrollmechanismen der Bank auf.

Uhren ticken wieder im Einklang zeitumstellung Vor knapp drei Jahren überraschte Nordkorea mit der Einführung einer neuen Standardzeit. Nun laufen die Uhren in beiden koreanischen Staaten ebenso überraschend wieder synchron. Wie das nordkoreanische Staatsfernsehen berichtete, sei die Zeitumstellung »der erste praktische Schritt nach dem historischen dritten Gipfeltreffen zwischen Norden und Süden, um den Prozess der Einigung zu beschleunigen.« Nach dem Treffen wurde ein entsprechendes Dekret vom Parlament verabschiedet. Foto pixabay.com 06 18

8

er sie es

Vater des Jahres en veremlich in Gedank vergesslich Zi ter zweier Va der 47-jährige sunken war wohl en. Anhr Ja 14 d von 10 un Töchter im Alter en, dass wohl kaum erklär ders lässt es sich r bayde dem Tanken an er die beiden nach entlich eh rs ve Holzkirchen rischen Raststätte rz auf ku r nu en llt ädchen wo zurückließ. Die M rla ve stten das Fahrzeug die Toilette und ha pa bePa r kehrten, war de sen. Als sie zurück rufe auf An 48 t rge. Insgesam Be e all er üb its re n nötig, bis Mobiltelefon ware dem väterlichen der Autor Einsatzzentrale dieser sich bei de e. senheim meldet bahnpolizei in Ro

»lerne, Dinge nicht persÖnlich zu nehmen. nichts, WAs AnDere menschen tun, ist Wegen Dir. es ist Wegen ihnen selbst.« Miguel Ruiz, mexikanischer Autor


A m Brief u z g n u d il b s u Blitza

träger

Deutsche Post sbericht will die m neuen ng itu Ze m ne ei t Laut mit eine ArbeitsmArk oblemen bei den Briefträgern e das Unternehmen pr et hs bi uc So w . ch en et Na tr n ihre gstgegen i vollem Einstie mm beherzt en Einstiegsprogra gern die Möglichkeit, direkt, be tag« nn So am ild »B än e injungen Schulabg r anzufangen, das berichtete di ne ei h ic gl n. Ledi le gehalt, als Zustel f vertrauliche Konzernunterlage reits be nn da sie de au ür unter Berufung drei Monaten w berprüfung nach hlaufen die Anwärter eine zwei terne Wissensü rc , Ex du rse rie ei Ku w r er fü al t af rm kr qualifizieren. No Postbotenausbildung zur Fach werkschaften e Ge jährige klassisch ste (FKEP). Betriebsräte und ert, sie sprechen en di ist st ge Po be d h un lic ser nd pres so t ch ni g un twickl pixabay.com seien von der En Schmalspurqualifikation. Foto r ne demnach von ei

Elternfrei auf Bali 

reiselust Einen echten Dickschädel bewies ein Zwölfjähriger aus Sydney. Der Schüler plante eine Reise nach Bali entgegen dem ausdrücklichen Wunsch seiner Mutter. Da diese kein Einsehen hatte, stahl der Australier kurzerhand die Kreditkarte der Eltern, überredete die Großmutter zur Herausgabe seines Passes und buchte mal eben ein Ticket nach Indonesien. Aufgeflogen ist die ganze Geschichte, nachdem die Schule das Fernbleiben des Schülers den Eltern rückmeldete. Ganze vier Tage verbrachte FunDstücke Ei nen herausragend das Schlitzohr in der Sonne Balis, en Fund kann ein 13-Jährige r für sich verbuche bis ihn seine Eltern, vermutlich mit n. Der Schüler und sein Be mächtiger Standpauke im Gepäck, gleiter entdeckten m itte ls Metalldetektor au abholten. Foto freepik.com f einem Kirchenack er auf der Ostseeinse l Rügen einen Silbe rschatz aus dem 10. Jahrh undert. Dieser ko nnte dem legendären Dänenk önig Harald Blauza hn zugeordnet werden . Gefunden wurden unter anderem kunstvoll geflochtene Halsr eifen, Fibeln, Ringschmuc k, einen Thorham mer und zwischen 500 bis 600 teils zerhackt e Münzen, von denen m ehr als 100 der Re gentschaft des Dänenh errschers zugeordn et werden konnten. Fo

Sagenhafter Silb

to gemeinfrei

« Drunter & DrÜBer

erschatz

ch übrigens... jeder kennt sie, mal schaut man peinlich berührt weg, mal kann man nicht anders, als das Ganze zu beobachten und seine ohren zum Lauschen auszufahren: Paare, die ihre Probleme, egal ob große oder kleine, in der Öffentlichkeit lautstark besprechen. sie fallen sofort auf, egal wo sie sind. kein Wunder, denn immerhin unterhalten sie in einem umkreis von gefühlt 100 Metern alles und jeden. und bei allen unfreiwillig Beteiligten tut sich wahrscheinlich dieselbe Frage auf: »Warum müssen Dinge lautstark in der Öffentlichkeit besprochen werden?« klar, manchmal ist es einfach das temperament, welches durchgeht. Da möchte man sich gar nicht vorstellen, was in den eigenen vier Wänden so los ist. Das Übel des Ganzen ist jedoch, dass man nirgendwo sicher ist vor solchen Paaren … man trifft sie einfach überall. in der Bahn nerven sie, wenn man gerade in ruhe eine sprachnachricht abhören will, im restaurant, wenn man sein Gericht bewusst genießen möchte, auf der straße, wenn man in Gedanken versunken ist und durch solche Gespräche hinausgerissen wird. Mal sind es die kleinen Alltagsprobleme, mal ein streit, mal nur ein update über den neusten klatsch und tratsch. und man ertappt sich immer wieder dabei: Man will weghören, aber irgendwie auch nicht. stattdessen ist man mittendrin im Geschehen und hört jedes Wort, beobachtet die interagierenden und macht sich so seine Gedanken. und dann gibt es Paare, von denen man gar nicht mitbekommt, dass sie ein Paar, geschweige denn, dass sie überhaupt anwesend sind. Anstatt zu kommunizieren herrscht stille, ruhe, kälte. sie würdigen sich manchmal keines Blickes und nähe scheint ihnen schon länger kein Begriff mehr zu sein. schaut man genauer hin, erkennt man manchmal aber auch ein sehr eingespieltes team, denn die eine hand weiß, was die andere macht, man braucht keine Worte um sich zu verständigen. Auch hier tut sich wieder die Frage auf, wie es bei solchen Menschen wohl zu hause abläuft. Dabei wäre es doch die Balance aus situation 1 und situation 2, die dafür sprechen würde, dass es sich um eine ausgeglichene Partnerschaft handelt, so zumindest der allgemeine konsens. Doch so unterschiedlich wie wir Menschen sind, so unterschiedlich verlaufen auch Partnerschaften und kommunikationsmuster. es ist ein bisschen wie die Geschichte mit dem topf und dem Deckel, denn wenn man so um sich schaut, sind es doch immer zwei der gleichen Art, die sich treffen und irgendwie ganz gekonnt ergänzen. und als Beobachtender kann man sich über diese Vielfalt an Bindungen und kommunikation nur freuen, denn sie macht den Alltag doch auch ein bisschen bunter und bietet raum zum schmunzeln.

06 18

9


D A s L e B e n i s t s c h Ö n ! // Schwarz-weißes Fell und traurige Kulleraugen, einen Pandabären muss man einfach lieben. So knuffig weich und tapsig, irgendwie gemütlich, nur ein griesgrämiger Unmensch würde ihnen ihre Niedlichkeit absprechen wollen. Doch können Pandas auch helfen, den Alltagsstress einfach wegzulächeln? Warum nicht! 06 18

10

er sie es t h e M A

P AsncDoAPL- itei B e


Wanduhr kiwi Vogel Die Wanduhr aus Bambus verzaubert jeden Raum. 39,90 EUR

topflappen fuchs Das 2er Set Topflappen aus Kunstfaser Natur ist liebevoll bedruckt und natürlich hitzebeständig. 12,90 EUR auto Sonnenschutz Pinguin Der niedliche Sonnenschutz ist in verschiedenen Motiven erhältlich. 14,90 EUR

kissen faultier Wunderschönes kuscheliges Kissen mit Reißverschluss zum Entnehmen der Füllung. Größe 40x40 cm, 24,90 EUR tasse fuchs indianer Emaille Tasse aus Metall im Emaille Look mit abgesetztem Edelstahl Rand. 15,90 EUR

D

avon überzeugt sind tobias Pirk und nora von Gadenstedt, bereits 2014 gründeten die hannoveraner ihre unternehmung mit dem klingenden namen »Mr. & Mrs. Panda«. Absolut allerliebst und unnachahmlich zauberhaft sind die zahllosen bunten Alltagsgegenstände, die sie auf ihrer onlineplattform namens »Pandaliebe« anbieten. schon seit frühester kindheit verbindet beide eine große Liebe zur natur und ein Blick für die schönen Momente des Alltags. Doch die idee zu Pandaliebe entstand eigentlich, »weil tobi, also Mr. Panda, mir immer beim Zeichnen zusah und es ihn glücklich machte. er dachte sich, dass es wohl auch anderen Menschen gefallen könnte«, erinnert sich nora an die Anfänge. Das Paar entschied, mit ihren Motiven, übrigens immer tiere und natur, eine Botschaft in die Welt hinaustragen zu lassen: »Das Leben ist schön!« Durch ihre Liebe zur tierwelt war auch der Firmenname schnell gefunden. seitdem gehen die beiden als Mr. & Mrs. Panda durchs Leben.

das zeichenzimmer Der Geburtsraum für alle neuen Motive. Dort erweckt Mrs. Panda ihre Ideen zum Leben.

Ziel sei es, den kunden immer wieder einen fröhlichen Moment zu verschaffen, wenn sie im Alltag die Produkte sehen oder benutzen, erzählt die sympathische illustratorin. Derzeit arbeiten Mr. & Mrs. Panda gerade an einem neuen Buch, denn ihr erstlingswerk »Das Leben ist ein Abenteuer« kam richtig gut an, entsprechend groß ist die nachfrage nach einem nachfolger.

BuchtiPP die Gründer von Pandaliebe Tobias Pirk und Nora von Gadenstedt gründeten bereits 2014 »Mr. & Mrs. Panda«.

heute produziert die Manufaktur in hannover alle Produkte auf Bestellung innerhalb von 24 stunden. unterstützt werden die beiden von vielen fleißigen »Mitpandas«. »Wichtig bei all unseren sprüchen und Motiven ist uns, dass sie positiv sind. Wir sind selbst sehr lebensfrohe und positive Menschen. es ist es uns wichtig, dass wir dieses Lebensgefühl nicht nur in die Welt hinaustragen, sondern auch leben. in unserer Manufaktur ist deshalb auch in den stressigsten Zeiten die stimmung sehr fröhlich und ausgelassen.« Die Produktpalette umfasst Alltagsgegenstände wie uhren, tassen, Fußmatten, Federmäppchen usw., allesamt wunderschön illustriert und mit einem passenden spruch versehen. so fragt eine die Mittelfinger erhebende dicke katze: »Welchen teil von ›Miau‹ hast Du nicht verstanden?« oder ein zauberhafter Pinguin mit Lolli findet: »Das ist eine ganz schlechte, unvernünftige idee … ich bin dabei!«

»das Leben ist ein abenteuer« Nora von Gadenstedt; Im hauseigenen Verlag erschienen; ISBN 978-3-947391-01-1; Preis: 19,90 EUR

inhalt Das Buch ist voller Inspirationen, wundervoller Naturzeichnungen und Abenteuerlust. Es zeigt, was das Leben so lebenswert macht, hält eine Anleitung zum Glücklichsein bereit, hat die besten Tipps für Regentage, die tollsten Ideen für laue Sommernächte, eine Playliste für Roadtrips, eine Packliste für Abenteurer, Ideen für die tollsten Ausflüge, und hält die besten Inspirationen für heiße Sommer, kühle Herbsttage und frostige Winter bereit. »Das Leben ist ein Abenteuer« ist die perfekte Anleitung zum Glücklichsein.

fotos Mr. & Mrs. Panda info www.pandaliebe.de

06 18

11


Erfolg für Eden-ISS D i e e r s t e E r n t e i m a n t a r k t i s c h e n G e w ä c h s h a u s // Astronauten-

kost ist gewöhnungsbedürftig. Außerdem fehlt nicht nur Astronauten im All der tägliche Salat oder frisches Obst. Das erleben auch etwa Polarforscher, die sich längere Zeit von konservierter oder tiefgekühlter Nahrung ernähren. Eden-ISS ist ein experimentelles Gewächshaus, das neben der deutschen Neumayer-Station in der Antarktis steht. Es soll zeigen, wie sich in extremen Umgebungen Obst und Gemüse anbauen lassen.

S

o lange es die bemannte Raumfahrt gibt, haben Wissenschaftler nach Möglichkeiten gesucht, Raumfahrer-Nahrung möglichst haltbar, aber auch möglichst reichhaltig zu machen. Der einfachste Weg, frisches Obst und Gemüse mitzunehmen, ist aber oft der schwierigste. Es fehlt nicht nur der Platz im Raumtransporter, sondern auch der Kühlschrank auf der ISS. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreiben seit Anfang des Jahres gemeinsam mit Forschern des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) ein Gewächshaus in der Antarktis. Es steht neben der deutschen NeumayerStation auf dem Ekström-Schelfeis an der atlantischen Antarktis-Küste.

Ernte-Erfolg o.: DLR-Wissenschaftler Paul Zabel mit dem ersten frisch geernteten Salat in der Antarktis. Foto DLR Schmeckts denn? Astronauten auf der Internationalen Raumstation beim traditionellen Thanksgiving-Essen. Südpolares Gewächshaus li.: Das internationale Aufbau-Team vor dem Eden-ISS-Gewächshaus in der Antarktis. Foto DLR

Die erste Ernte in der Antarktis Das Ziel von Eden-ISS ist, Wege zu finden, wie man in Gegenden mit extremen Lebensbedingungen, aber auch im Weltraum, weitgehend autarke Gewächshäuser betreiben kann. Jüngst gab es den ersten Erfolg. Die erste Aussaat vom Februar führte zu einer erfolgreichen Ernte – 3,6 Kilo Salat, 70 Radieschen und 18 Gurken. Das allein ernährt natürlich nicht die zehn Überwinterer, die die Station bei Polarwinter, Nacht und Temperaturen bis 50 Grad unter null betreiben. Aber es bereichert die Mahlzeiten, denn die letzte Lieferung Obst und Gemüse aus Kapstadt kam im Februar. Allerdings machte die extreme Umwelt einige Probleme. »Nachdem die Saat Mitte Februar ausgebracht war, hatte ich mit einigen unerwarteten Problemen zu kämpfen, wie kleineren Systemausfällen und dem stärksten Sturm seit mehr als einem Jahr«, erklärt Ingenieur und Antarktis-Gärtner Paul Za-

bel vom DLR-Institut für Raumfahrtsysteme. Das Gewächshaus nutzt die Aeroponik. Die Pflanzen wachsen ohne Erde. Ihre Wurzeln werden computergesteuert mit einem Gemisch aus Wasser und Nährstoffen besprüht. Das Licht kommt aus speziellen LEDs, die Luft ist möglichst keimfrei. Inzwischen ist schon die nächste Saat ausgebracht. Nun wachsen in der Antarktis Radieschen, verschiedene Salate, Gurken, Tomaten und Paprika. Hinzu kommen Gewürze wie Basilikum, Schnittlauch und Koriander. »Nur bei der Erdbeerzucht muss man sich noch etwas gedulden«, sagt DLR-Projektleiter Daniel Schubert. »Hier warten wir noch auf die erfolgreiche Aussaat«. Die Gewächshäuser sollen nun ihren vollen Betrieb aufnehmen und pro Woche zwischen vier und fünf Kilogramm Frischgemüse liefern.

06 18

12

lebensstil t e c h n i k

Astronautenkost


Anzeigen

EINTRITT FREI!

15.06. 18: 30 16.06. 16:00

SCHUMANN-DENKMAL ZWICKAU Veranstalter:

Förderverein des Robert Schumann Konservatoriums der Stadt Zwickau · www.musikschulezwickau.de

WArum DAs essen im All nicht schmecken Will Das wäre nicht nur für das Wohlbefinden der Polarforscher ein Gewinn. ein Gewächshaus wie eden-iss würde auch längere Aufenthalte im Weltraum oder auf fremden Welten stark erleichtern. Denn der erfolg derartiger unternehmen hängt nicht zuletzt vom guten essen ab. Wer eine expedition in regionen mit extremen klimabedingungen unternimmt oder gar zur internationalen raumstation iss fliegt, muss sich auf eher eintönige kost einstellen. Was nicht nur damit zu tun hat, dass Platz und tragekapazität begrenzt sind.

speziell das essen im Weltraum schmeckt immer fade. süßes, salziges und Aromen schmecken im erdorbit nicht besonders intensiv. Das liegt am veränderten Luftdruck und an der anderen Luftfeuchtigkeit. Den effekt kann man schon als Fluggast auf längeren Flugreisen erleben, wenn außer dem gepfefferten tomatensaft eigentlich nichts mehr so richtig schmecken will. maisbrot im all Erst nach Einfüllen von heißem Wasser ist dieses Paket genießbar. Foto NASA

AstronAutenkost – mehr chemie Als kochkunst Die frühe Astronauten- oder kosmonautennahrung machte alles nur noch schlimmer. sie wurde püriert, sterilisiert und in tuben verpackt oder dehydriert und in Würfelform mitgenommen. Die nAsA hatte die idee, Apfelmus als Getränk anzubieten. Weil bei der herstellung Vitamine und andere nährstoffe dran glauben mussten, wurde den Fresspaketen hinterher noch ein zusätzlicher spezialcocktail beigemischt. Das sowjetische Weltraumessen kam oft in einer Art Plastiktüte daher, dessen inhalt durch Wasser und mehrfaches Durchkneten genießbar gemacht werden musste. Wohl auch deswegen schickte die sowjetunion ihren stationsbesatzungen frisches obst und Gemüse ins All. Außerdem hatten sowjetische Weltraumpsychologen festgestellt, dass äpfel oder radieschen nicht nur

die benötigten Vitamine und spurenelemente spenden, sondern auch ein stück heimat in einer umgebung bringen, dessen Lärmpegel der deutsche Astronaut thomas reiter einmal scherzhaft mit dem inneren eines staubsaugergehäuses beim hausputz verglichen hat. Zum Glück soll die iss deutlich leiser sein als die immer wieder geflickte »Mir«-station.

Die raumfahrer-kost von heute ist deutlich reichhaltiger. Die nAsA bietet Astronauten 74 speisen und 20 Getränke an. Wenn der deutsche Astronaut Alexander Gerst im Juni zur iss fliegt, werden Würstchen mit Linsen, spätzle und Maultaschen auf der speisekarte stehen. text Friedrich List

info www.eden-iss.net; www.dlr.de/eden-iss

06 18

13


' f i e f p h c e I i » d « f ! u e a t Foto Nensuria / freepik.com

R

n e

06 18

14

Titel

Zukunft rente »


A Lt e r s V o r s o r G e F Ü r D i e J Ü n G e r e n G e n e r A t i o n e n // Rente – ein Thema, das gern auf morgen verschoben wird. Vor allem die Jüngeren haben oft keine Lust, sich mit der Altersvorsorge zu beschäftigen. Nicht nur, weil es noch lange dauert, bis sie alt sind, sondern auch, weil es schlechte Laune macht. Die Aussichten sind alles andere als rosig, schließlich wird die gesetzliche Rente allein höchstwahrscheinlich nicht ausreichen. Doch verschließen junge Erwachsene wirklich die Augen vor dem Thema? Und welche Altersvorsorge passt eigentlich noch?

P

ure Panik steht in den Augen vieler, wenn das böse Wort ausgesprochen wird: RENTE. Denn die gesetzliche Rente wird nicht reichen, die Zusatzvorsorgen sind teuer und undurchsichtig. So oder so ähnlich denken viele zunächst, kommt das Thema Rente zur Sprache. Aber stimmt das? Werden die heute etwa 20- bis 40-Jährigen komplett in Altersarmut versinken? Müssen dann noch mehr Menschen öffentliche Mülleimer nach Pfandflaschen durchsuchen, in der Hoffnung, sich etwas »dazuverdienen« zu können? Kümmern sich die Jüngeren wirklich gar nicht darum, sich privat abzusichern? Eines scheint Prognosen zufolge jedenfalls sicher: Auf die gesetzliche Rente, so wie es etwa die Elterngeneration tun konnte, kann man sich als junger Mensch zukünftig nicht verlassen.

diE GESEtzLichE rEntE aLLEin rEicht nicht mEhr

Fragt man die jüngeren Generationen nach ihren Rentenmodellen, gibt es diverse Antworten. Die gesetzliche Rente ist ein Modell, auf das sich bis heute viele verlassen. In dieses zahlen Angestellte automatisch ein, auch für Freiberufler gibt es diese Option. An sich ist das eine gute Sache, gäbe es nicht dieses Aber. Denn: Die gesetzliche Rente allein wird für die jüngeren Generationen nicht reichen. Das sagen Experten und beziehen sich auf diverse Rechnungen und Studien wie etwa den Vorsorgeatlas 2017. Forscher gehen davon aus, dass etwa 60 Prozent des letzten Bruttoeinkommens notwendig sind, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Die heute 35- bis 49-Jährigen können mit rund 43,2 Prozent ihres Bruttolohns rechnen. Den 20- bis 34-Jährigen stehen den Prognosen zufolge mit der gesetzlichen Rente nur noch 38,6 Prozent zur Verfügung. Mehr als die Generation über ihnen, müssen also gerade die jungen Berufstätigen privat vorsorgen, um im Alter gut leben zu können.

fürS aLtEr VOrSOrGEn – aBEr WiE? Was also tun? Es gibt viele Modelle, mit denen für später vorgesorgt werden kann. Zu viele, finden viele der Jüngeren und schieben das Thema auf morgen – es sind schließlich noch ein paar Jahrzehnte, bis es wirklich wichtig wird. Denn irgendwie ist die Angebotsauswahl undurchsichtig und zeitaufwendig. Für die wenigsten gibt es dieses eine Modell, das perfekt auf einen zugeschnitten ist und funktioniert. Diese Modelle sind die gängigsten:

RIesTeR Und RÜRÜP: Dass die gesetzliche Rente allein kaum noch ausreicht, hat auch der Staat erkannt. Deshalb gibt es von staatlicher Seite Unterstützung, will jemand für das Alter vorsorgen. Zwei Beispiele sind die Riester- und die Rürüp-Rente. Die Riester-Rente funktioniert über Zulagen und Steuervorteile. Der Staat unterstützt Riester-Sparer jedes Jahr mit einer Grundzulage von 175 Euro. Eltern bekommen pro Kind außerdem die sogenannte Kinderzulage von 185 Euro. Für nach 2007 geborene Kinder gibt es 300 Euro pro Jahr. Ähnlich wie für Arbeitnehmer die Riesterfunktioniert die Rürüp-Rente für Selbstständige und Freiberufler. Hier sind es vor allem die Steuervorteile, die sich für Rürüp-Sparer rechnen. Alleinstehende können Einzahlungen bis zu 23.712 Euro und Ehepaare bis zu 47.427 Euro zu 86 Prozent als Sonderabgaben steuerlich anrechnen.

unbeschwert ins alter Wer rechtzeitig und vernünftig für die Rente vorsorgt, kann sich voraussichtlich auf einen Lebensabend ohne finanzielle Sorgen freuen. Foto Tommaso Lizzul / fotolia.com 06 18

15


Geld sparen Für das Alter vorzusorgen ist wichtig. Aber welches Modell ist nun das beste – bei den vielen Möglichkeiten, die der zukünftige Rentner wählen kann? Foto Anaterate; BookBabe / pixabay.com

Lebens- und Rentenversicherung: Die klassischen privaten Versicherungen zur Altersvorsorge sind in Zeiten, in denen die Zinsen so niedrig sind wie aktuell, eher bedeutungslos, da sie sich für den Vorsorgenden kaum lohnen. Es gibt sie noch, zahlreiche Versicherer setzen jedoch eher auf andere Modelle für ihre Kunden – wie etwa fondsgebundene Varianten.

Fonds: Viele Experten raten mittlerweile zur fondsgebundenen Altersvorsorge. Schon kleine Beträge, die auf dem Kapitalmarkt arbeiten, können zu großen Erträgen führen. Ganz risikofrei ist diese Geldanlageform nicht. In puncto Fondssparen gibt es jedoch zahlreiche verschiedene Angebote und Anbieter, entsprechend sollte sich der Vorsorgende unbedingt gut informieren und Angebote vergleichen, bevor das Geld in den Kapitalmarkt fließt. Immobilien: Heute ist der Rat, Immobilien zu kaufen, statt Geld auf einem Konto zu parken, oft zu hören. Und solange der Immobilie durch Umwelteinflüsse nichts passiert, ist dieses Modell der Altersvorsorge eines der sicheren. Denn nicht nur, dass man im Alter selbst darin leben könnte, man könnte sie auch vermieten und durch die Einnahmen die Rente aufbessern oder die Immobilie schließlich wieder verkaufen, wenn der Wert gestiegen ist. Auch bei dieser Art der Altersvorsorge sollte ein Experte befragt werden.

Es gibt also diverse Modelle der Altersvorsorge. Sie alle haben Vor- und Nachteile, je nachdem, ob man auf hohe Erträge oder Sicherheit, langoder kurzfristige Anlage setzen möchte. Einen gemeinsamen Nachteil haben alle Modelle: Altersvorsorge kostet. Und das stört viele in den Generationen X und Y.

Studie zeigt: Junge kümmern sich nicht um die Rente Gerade die Berufsanfänger haben oft das Gefühl, mit ihrem Geld gerade so über die Runden zu kommen. Von dem Mini-Gehalt noch etwas für später weglegen? Eher nicht. Das Problem mit dem geringeren Einkommen kennen auch zahlreiche Generationen-Vertreter, die schon eine Weile im Beruf sind. Die Jüngeren setzen schließlich häufig auf Work-Life-Balance. Freizeit und Selbstentfaltung sind wichtig, das große Geld zu verdienen, rückt in den Hintergrund. Entsprechend schwer fällt es, von dem geringeren Einkommen etwas zur Seite zu legen. Und Work-Life-Balance und Rentenvorsorge zusammen scheint vielen unmöglich. Denn das Leben in Deutschland ist teuer und die Altersvorsorge auch. Steckt man also alles Geld, das man hat, in Notwendigkeiten, bleibt nichts mehr für das eigene Leben, für Reisen zum Beispiel. Natürlich könnte man mehr arbeiten und entsprechend mehr Geld verdienen. Dann könnte man sich alles leisten, hätte aber keine Zeit mehr, so die Argumente von vielen, die Teil dieser Generationen sind und bisher nicht oder unzureichend für später vorsorgen. Für die dritte MetallRente-Studie des Versorgungswerks der Metall- und Elektroindustrie wurden 2500 Jugendliche zwischen 17 und 27 Jahren nach ihren Einstellungen und Verhaltensweisen zum Thema Altersvorsorge befragt. Die Studie zeigt ganz deutlich: Die Jugendlichen blicken deutlich gelassener in die Zukunft als noch im Jahr 2009.

Cornelia ir nur ab und e mache ich m nt Re en e di um , »Also anken zu Sorg Sobald die Ged eiß, ob w er »w zu Gedanken. it: m er ich mich imm und schon ist werden, lenk alt werde« ab so t up ha er .« ich üb en ss ge ge das Thema

Lieber reisen als sparen Junge Menschen wollen ihr Geld nicht mehr für das Lebensende aufsparen, sondern es für die Gegenwart nutzen. Foto Chris Lawton/unsplash.com 06 18

16

Titel

Zukunft rente »


Anzeigen

anett

»ich würde nicht unbedingt darauf pfeifen, schließlich möchte ich im Alter nicht jeden cent umdrehen müssen, zumal man die ganzen Jahre gearbeitet hat. Doch eine zusätzliche Absicherung ist heutzutage sehr wichtig, um sich auch später noch extra was leisten zu können.«

conny

»ich denke es kommt immer auf den Mittelweg an. Prinzipiell ist eine Absicherung für das Alter wichtig aber man sollte nie das Leben auf dem Weg ›dahin‹ vergessen. Denn mitunter ist dieses »Ankommen« im rentenalter nicht selbstverständlich.irgendwann ist irgendwann zu spät!«

Julia

»Finanzielle sicherheit im Alter ist sehr wichtig. niemand sollte von Armut bedroht sein, vor allem dann nicht, wenn man sein ganzes Leben hart gearbeitet hat..«

SO tickt diE JuGEnd Laut StudiEn: Die Mehrheit der jungen Leute ist optimistisch, wenn es um die eigene Zukunft geht. 73 Prozent gehen von einer guten persönlichen entwicklung aus, 22 Prozent sehen eine »sehr gute« Zukunft vor sich. im Vergleich zur letzten Befragung 2013 haben die Jungen weniger Angst um die deutsche Wirtschaft. Die Generation y zweifelt aber durchaus daran, dass eine private Vorsorge später mehr als die gesetzliche rente bringt. 48 Prozent der Befragten bezweifeln, dass sich eigene Bemühungen wegen niedriger Zinsen überhaupt noch lohnen. insbesondere junge Frauen haben weniger Angst vor Altersarmut. Junge Leute sparen nach wie vor – allerdings legen sich zwei Drittel der Befragten lieber etwas fürs reisen zur seite. nur ein Drittel spart dagegen regelmäßig für die rente.

Die vier besten Zeitpunkte, um vorzusorgen: Jetzt. Jetzt. Jetzt. Und jetzt. Jetzt

e rrg zt orsso ge Jete vor o lltterrssv A A anen!! n l p plane

Die betriebliche Altersversorgung wird beliebter. 91 Prozent der jungen Leute wünschen sich mehr Aufklärung darüber, welche Ansprüche und Möglichkeiten sie überhaupt haben. 81 Prozent betonen aber, dass diese auch verständlicher erklärt sein müssten.

Jeder Jeder Mensch Mensch hat hat etwas, etwas, das das ihn ihn antreibt. antreibt. Ziemlich paradox also: Jene, die heute jung sind, können sich nicht, allen Statistiken zufolge, auf eine ausreichende Rente freuen und trotzdem verringert sich die Angst vor Altersarmut. Sich für schlechte Zeiten oder besondere Anschaffungen etwas zurückzulegen, ist beliebter denn je – wohl nicht zuletzt, weil dies einfacher zu verstehen ist als Riester oder Rürüp. Die Altersvorsorge-Modelle können über 70 Prozent der Befragten nämlich nicht mal eben aus dem Stehgreif erklären.

Wir machen den Weg frei. Wir machen den Weg frei.

Mit unserer Genossenschaftlichen Beratung Mit unsererwir Genossenschaftlichen Beratung entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine indivientwickeln mitzugeschnittene Ihnen eine individuell auf Siewir undgemeinsam Ihre Liebsten duell aufdamit Sie und zugeschnittene Lösung, SieIhre sichLiebsten keine Gedanken mehr um Lösung, damit Sie sich keine müssen. Gedanken mehr um Ihre Altersvorsorge machen Sprechen Ihreeinfach Altersvorsorge müssen. Sprechen Sie mit uns:machen 0375 3911-0 oder gehen Sie einfach mit uns: 0375 3911-0 oder gehen Sie online: www.volksbank-zwickau.de Sie online: www.volksbank-zwickau.de

Volksbank Volksbank Zwickau Zwickau eG eG 06 18

17


Das raten Experten Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der AlbertLudwigs-Universität Freiburg

Wolfram Erling Leiter des Bereichs Zukunftsvorsorge bei der Union Investment

KOMPASS: Was raten Sie den Jüngeren für ihre Altersvorsorge?

KOMPASS: Was raten Sie den Jüngeren für ihre Altersvorsorge?

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen: Wenn man mich fragen würde, in was ich investieren würde, würde ich sagen: Ich habe keine Ahnung. Und das heißt im Zweifelsfall, der alten Weisheit »Nie alle Eier in einen Korb legen« folgen. Bringen Sie die Ersparnisse für Ihre Altersvorsorge in verschiedenen Körben unter: ein bisschen was in die betriebliche und private Altersvorsorge, ein bisschen was in Aktien, Immobilien und entsprechende Staatsanleihen. Füllen Sie viele Körbe mit vielen Eiern. Wer jeden Monat zehn Prozent spart, kommt auf jeden Fall gut hin. Das haben uns unsere Großeltern auch schon gesagt.

Wolfram Erling: Unbedingt die Altersvorsorge in die eigenen Hände nehmen. Denn die Leistung aus der gesetzlichen Rentenversicherung wird nicht ausreichend sein. Es ist wichtig, dass jeder eigenständig für das Alter vorsorgt. Der Staat erwartet und unterstützt dies auch über Zulagen und Steuervorteile.

Wie sparen Sie? Ich habe ganze viele Eier in ganz vielen Körben. Da ist kaum ein Korb, der kein Ei hat. Lohnt sich ein Modell mehr als ein anderes? Wir wissen nicht, welche Altersvorsorge sich lohnt. Wir wissen nur, dass wir im Durchschnitt selbst in jetzigen Zeiten eine einigermaßen vernünftige Verzinsung bekommen. Nicht von Staatspapieren, sondern eher von Aktien. Vor 30 Jahren war das noch umgekehrt. Es ist mal so und mal so. Deshalb ist es wichtig, dass man sich ganz klar macht: Immer ein bisschen von allem. Woran liegt es, dass die Jüngeren nicht sparen? Das war schon immer so und ist nichts Neues. Junge Menschen sind immer eher im Hier-und-Jetzt unterwegs. Aber junge Menschen werden auch älter und fangen dann an zu sparen. Im Vergleich zur Generation der Babyboomer geht die Sparquote übrigens sogar ein bisschen hoch.

Welche Art von Altersvorsorge lohnt sich für die Jüngeren? Die staatlich geförderten Produkte bilden die Basis. Dies sind vor allem die private Riester-Rente und sofern möglich die betriebliche Altersvorsorge. Darüber hinaus sind auch andere Produkte wie Fonds oder fondsgebundene Versicherungen als Ergänzung sinnvoll. Welche Vor- und Nachteile hat Fondssparen und wie findet man den richtigen Fond? Langfristiges Altersvorsorgesparen mit Fonds ist sehr sinnvoll. Der Sparer hat hierbei zwei Möglichkeiten: 1. Riester-Fondssparplan mit staatlicher Förderung oder 2. Fondssparplan ohne staatliche Förderung. Als Einstieg ist der Riester-Fondssparplan zu empfehlen. Und als sehr gute Ergänzung bietet sich ein weiterer Fondssparplan. Wieso sparen die Jüngeren so wenig? Ein Hauptgrund ist sicher, dass das Thema Rente weit in der Zukunft liegt und für viele noch nicht greifbar ist. Der aktuelle Konsum wird bei dieser Gruppe häufig auch höher bewertet. Das Thema ist deshalb eines, das beraten werden muss.

Wie sieht der Zukunftstrend in Sachen Rente aus?

Tina

Klar ist, dass das Rentenniveau eigentlich abzuschmelzen ist. Die Generation derjenigen, die in 20 bis 30 Jahren in Rente gehen, haben die Beitragszahler der Zukunft nicht geschaffen und so das Problem selbst verursacht. Außerdem muss man jetzt noch diskutieren, wie lange die Menschen in Zukunft arbeiten müssen. Wir müssen diskutieren, wie wir 67, 68, 69 als Renteneinstiegsalter hinbekommen. 06 18

18

Titel

Zukunft rente »

Gedanken, che ich mir schon »Um die Rente ma vorzusorum , rig üb hts nic h nur bleibt monatlic ist ohne, he ge nte ich in Re gen. Ich denke, bis sser den Wa l wird noch vie hin alles anders. Es ch einige no n rde we wir und Rhein herabfließen .« en Regierungen erleb


Anzeige

Wie gut haben es andere EU-Bürger im Alter? Trotz Rentenanpassung liegt Deutschland im EUVergleich noch immer ziemlich weit zurück. Niederländer und Schweden dürfen sich beispielsweise im Alter über eine staatlich zugesicherte Mindestrente freuen, die ältere Mitbürgern die Existenz sichert und durch Privateinzahlungen in die Arbeitnehmerversicherung aufgestockt werden kann. In anderen Ländern wie Spanien, Österreich und Italien zeigt die sogenannte »NettoErsatzquote«, wie viel Rente man im Vergleich zum einstigen Gehalt erwarten kann. Sind es in Deutschland nur etwa 58 Prozent, liegt die Quote in jenen Ländern zwischen 80 und 90 Prozent. Konkret: Ein Österreicher hat als Rentner 1560 Euro pro Monat zur Verfügung, während es in Deutschland nur 1050 gibt.

UNVERGESSLICHE EVENTZ AM ZEULENRODAER MEER Im EU-Vergleich hat Deutschland Nachholbedarf Schweden oder die Niederlande zahlt Rentnern aktuell eine Mindestrente. Foto Pressfoto / freepik.com

In den USA müssen Bürger bis Jahrgang 1959 bis zum 66. Lebensjahr arbeiten, jüngere Amerikaner ein Jahr länger. Wer es sich leisten kann, wählt aber den vorzeitigen Renteneintritt ab 62 Jahren – dann muss man bis zu 30 Prozent Abschläge in Kauf nehmen. Mehr als 90 Prozent aller Berufstätigen können sich heute auf die staatliche Rentenversicherung »Social Security« im Alter freuen – die allein reicht jedoch auch hier nicht aus. Mit einer Höhe von 40 Prozent des vorherigen Einkommens müssen auch private Vorsorgemodelle greifen. Steuerlich begünstigte Rentensparpläne, bei denen in Aktien, Anleihen oder Mischfonds investiert wird, können später im Alter helfen. Mitarbeiter verzichten dann auf die Auszahlung eines Teils des Gehalts und zahlen lieber in so einen Sparplan ein. Vom Bruttoeinkommen dürfen so bis zu 18.000 Dollar jährlich einfließen – bei Riester können nur bis zu 2.100 Euro pro Jahr steuerlich abgesetzt werden. Natürlich spielen bei jeder Person Faktoren wie Einkommen und Länge der Erwerbstätigkeit eine große Rolle – zudem gibt es in den verschiedenen Ländern auch unterschiedliche Rentenmodelle. In Österreich zahlt man zum Beispiel einen deutlich höheren Beitragssatz. Mit dem Rentenproblem ist Deutschland aber nicht allein: Der demografische Wandel durch Überalterung trifft auch andere Teile Europas, die USA oder Japan.

09.06.2018, 20.00 UHR KONSTANTIN WECKER

01.07.2018, 17.00 UHR GUNTHER EMMERLICH

Mit der deutschen Rente lieber ins günstige Ausland? Apropos Ausland – wie wäre denn dieses Rentenbild: Den Tag über am Strand unter Palmen sitzen, hin und wieder im Meer planschen oder leichte Wanderungen durch die Natur unternehmen. Der Tag klingt bei einem leckeren Wein im Lieblingsrestaurant aus. Ähnlich wie im neuen Hollywood-Film »Das ist erst der Anfang« mit Morgan Freeman träumen viele von ihrem Lebensabend als Rentner. Dank günstigerer Lebenskosten in zahlreichen warmen Ländern der Erde ist das möglich. Und gerade für die kosmopolitischen, jüngeren Generationen ist das Rente-im-Ausland-Modell durchaus leicht vorstellbar. Schon jetzt geht der Trend in Richtung Ausland, denn die Jüngeren reisen ohnehin viel. Und auch mehr und mehr Rentner packen ihre Sachen und ziehen weg. Die beliebtesten Länder aktuell: Schweiz, USA, Österreich, Spanien und Frankreich. Aber wie funktioniert das eigentlich mit der Rente?

03.08.2018, 03.08.2018, 18.30 18.30 UHR UHR MIKE SINGER MIKE SINGER

Alterssitz im Ausland Viele Rentner zieht es im Alter ins Ausland. Der Wunsch nach einem sonnigen, warmen und entspannten Umfeld ist ein Grund, günstigere Lebenskosten ist häufig ein zweiter, nicht minder wichtiger. Foto Elena Saharova / unsplash.com

17.08.2018, 20.00 UHR PHILHARMONIC ROCK

Tickets & Infos: www.seestern-eventz.de Seestern Panorama-Bühne | Bauerfeindallee 1 07937 Zeulenroda-Triebes | Tel +49 36628 98-126 info@seestern-eventz.de 06 18

19


Wer sich entscheidet, im Rentenalter auszuwandern, muss sich gut informieren. Innerhalb der EU ist es zumindest mit der gesetzlichen Rente einfach. »Bei gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union erhalten Berechtigte in der Regel ihre volle Rente wie in Deutschland aus allen Beitrags- und beitragsfreien Zeiten«, heißt es seitens der Deutschen Rentenversicherung. Das gilt auch für einen Aufenthalt in der Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen. Zu Einschränkungen kann es beim Aufenthalt in Staaten, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat, sowie in Drittstaaten kommen. Es kann dann unter Umständen sein, dass die Rente gekürzt oder gar nicht ausgezahlt wird. Probleme kann es etwa bei Erwerbsminderungsrenten geben. Wer die EU verlässt, kann den Anspruch auf seine Erwerbsminderungsrente verlieren. Ob nun in vollem oder geringerem Umfang, die Deutsche Rentenversicherung überweist das Geld auf das Konto des Rentners, egal, ob er das bei einer deutschen oder einer Bank innerhalb oder außerhalb der EU hat. carsten

»Der tag, an dem die Auszahlung meiner rente beginnt, ist für mich zu weit entfernt und deswegen nicht vorstellbar. trotzdem sorge ich privat vor, nutze die Möglichkeiten meines Arbeitgebers und betrachte die gesetzliche rente als zusätzlichen Bonus. Ausschließlich auf den staat verlassen möchte ich mich nicht.«

matthias

»ich finde es wichtig sich darüber paar Gedanken zu machen. Die schaffung von Wohneigentum ist mein Weg.«

Auch bei den Bezügen aus der Riester-Rente kann es Schwierigkeiten geben. Wer aus der EU auswandert, muss die Steuervorteile und staatlichen Zuschüsse unter Umständen zurückzahlen. Denn: Der Riester-Sparer muss seine Rente in Deutschland versteuern. Umgeht er das, indem er ins Ausland zieht, lässt der Staat ihn dafür zahlen. Entsprechend gilt für dieses, wie für jedes andere Rentenmodell auch: Information ist wichtig. Bevor ein Rentner seine Sachen packt und auswandert, sollte er sich unbedingt mit einem Rentenberater über all diese Eventualitäten beraten und überlegen, wie er am meisten von seiner Rente hat und auswandern kann. christian

»Finanzielle sicherheit im Alter ist mir sehr wichtig. Gerade als rentner hat man doch die Zeit, um zu reisen und die Welt zu entdecken. oder sich in einem schönen haus mit Garten wohlzufühlen. Mit wenig mehr als der Grundsicherung ist dies aber kaum möglich. in einer kleinen Wohnung im 3. stock vor laufe ndem Fernseher vor mich dahinzusiechen, wäre eine schreckliche Vorstellung für mich. Außerdem reift die tech nik gerade heran, um mich in 20-30 Jahren immer noch fit und mobil zu halten: selbstfahrende Autos, haushalts roboter usw. Da die Medizintechnik auch nicht stehe n bleibt, kann es gut sein, dass wir bis ins hohe Alter imm er noch so fit sind, um am sozialen Leben teilnehmen zu können. ich freue mich jedenfalls schon darauf!«

claus

sehr wichtig, »Mir ist eine finanzielle sicherheit im Alter schon und zahlt ein. en Arbeit Jahre viele so dahin bis man schließlich geht sehen die mit zu r rentne n jetzige die Mir macht es auch etwas Angst unserer Generation bei erst das soll Wie men. hinkom nicht Geld dem Beruf werde ich auch ausschauen wenn sich da nix ändert. in meinem n...es muss sich auf nicht bis (wahrscheinlich dann) 70 arbeiten könne itet hat, sich im gearbe der jeder dass , ändern dahin jeden Fall etwas muss.« n mache z existen seine Alter keine sorgen um C

M

frank

»Die finanzielle sicherheit im Alter ist mir nicht wichtig. ich bin gern bereit die schulden, die Generationen vor mir angehäuft haben, abzutragen.«

MY

CMY

VErGiSSt dEutSchLand SEinE zukunft? Auch wenn die öffentliche Meinung vielleicht eine andere ist: Rentnern in Deutschland geht es den Statistiken zufolge durchschnittlich gerade recht gut. Kaum einer ist auf Sozialleistungen angewiesen, weil die Altersbezüge zu knapp sind, viele können von Vermögen, Erbschaften und guter betrieblicher und privater Vorsorge leben. Trotzdem werden die Renten angehoben – für viele ein politischer Schachzug, um sich bei der Stammwählerschaft – eben jenen Rentenempfängern – beliebt zu machen. Statt Geld für die nachkommenden, schlechter gestellten Generationen zurückzuhalten, wird es großzügig verteilt. So zu argumentieren, heißt nicht, den im wohlverdienten Ruhestand Lebenden nicht die Butter auf dem Brot zu gönnen. Ganz im Gegenteil: Es ist nur fair, dass Menschen, die jahrzehntelang fleißig in das System eingezahlt haben, letztlich auch davon profitieren. Doch seit Jahrzehnten gibt es auch immer weniger Arbeitnehmer, die einen Ruheständler finanzieren können – zum einen, weil wir (glücklicherweise!) länger leben und zum anderen, weil die Geburtenrate gesunken ist. Knapp die Hälfte der 25- bis 35-jährigen Singles ist jedoch wegen niedriger Löhne von Armut bedroht. Die heutigen Arbeitnehmer müssen höhere Beiträge zahlen und am Ende kommt wenig Rente dabei heraus. Doch was passiert wohl mit Deutschland, wenn die Jugend den Mut in die Zukunft verliert? Eine Antwort könnte sein: Auf nichts ist Verlass – bis auf das Hier und Jetzt. Wenigstens das können die jungen Generationen beeinflussen. Der Unwille zur Vorsorge könnte deshalb nicht zuletzt eine Reaktion darauf sein, was Politik und Finanzkrisen unweigerlich für sie heraufbeschworen haben.

Mehr gedanken machen

Sicherheit und feste Strukturen gegen Laissez-faire und Flexibilität zu tauschen, ist möglicherweise nicht die schlechteste Idee. Wer keinen Wert auf Reihenhaus legt und im Alter stattdessen in ein günstigeres Land zieht, kommt schließlich auch mit weniger aus. Doch sollte man wirklich alles auf sich zukommen lassen? So zu leben, als gäbe es kein Morgen, kann einem trotz alledem auf die Füße fallen. Deshalb: Es lohnt sich in jedem Fall, sich Gedanken über die eigene Zukunft zu machen. Ob Sparplan, Rentenvorsorge oder alternatives Lebensmodell, Hauptsache ist, man findet einen Weg, mit dem man vertrauensvoll alt werden kann.

text Kristina Baum und Anna Wengel

06 18

titel

CM

CY

info www.deutscherentenversicherung.de

20

Y

« ZukunFt rente

K


N ATUR T HEATER B AD E LSTER HIGHLIGHTS DER OPEN-AIR-SAISON 2018

DER FREISCHÜTZ Oper · 08.06.

CHRISTINA STÜRMER · 09.06.

SPIDER MURPHY GANG · 21.07.

GREGOR MEYLE · 04.08.

MATTHIAS REIM · 30.06.

MNOZIL BRASS · 08.07.

NILS LANDGREN Bernstein-Gala · 25.08. HOWARD CARPENDALE u.a. · 01.09.

INFOS & TICKETS: + 49 (0) 3 74 37 / 53 900 · www.koenig-albert-theater.de

Kapuziner Hefe-Weissbier ist eine klassische Weissbier-Spezialität. Spritzig und fruchtig, mit der typisch obergärigen Note. Dieser naturtrübe Biergenuss wird mit feiner Hefe nach Kapuziner Brautradition und streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut. Unverwechselbar in Geschmack und Aussehen Kapuziner Hefe-Weissbier Naturtrüb.

Die obergärige Weissbier-Spezialität mit feiner Hefe, der auf schonende Weise der Alkohol nachträglich entzogen wird. Dieses Weissbier ist erfrischend, kalorienarm und vitaminhaltig. Nicht nur für Autofahrer und Sportler eine exzellente Erfrischung, auch figurbewusste Genießer setzen auf Kapuziner Alkoholfrei mit seinen 85 kcal pro halbem Liter.

Stammwürze 12,5 % Alkoholgehalt 5,4 % vol. Alkohol

Enthält weniger als 0,5 % vol. Alkohol

Ursprünglichen Genuss erleben

Jetzt FAN werden. Kapuziner Weissbier

06 18

21


F A n t A s i e // Sie sorgt für die wunderschönsten Emotionen, zaubert ein Lächeln ins Gesicht, umhüllt

Foto Peter Pyw / pixabay.com

mit Sehnsüchten und Wünschen, konfrontiert mit Bedürfnissen, kann aber auch die tiefsten Ängste zutage treten lassen: Fantasie. Sie erzeugt Bilder in unserem Kopf und lässt uns zum Autor unserer eigenen Geschichte werden und dabei ist sie trotzdem sehr eng verknüpft mit der Realität und verrät dennoch viel über das Innerste.

06 18

22

titel

tAGträuMen »


L

uisa war 13 und in der Schule war dieser Junge, Max, in den sie unglaublich verliebt war. Damals, so dachte sie, war Max ihre große Liebe, sie seien füreinander bestimmt und er liebt sie genauso, wie sie ihn liebt. Wenn sie die Augen schloss und die Umwelt um sie herum ausblendete, fühlte sich alles genau richtig an: Wie sie zusammen lachten, rumalberten, eine Radtour unternahmen, er sie ihren Freunden vorstellte, sie in den Sommerferien jeden freien Tag miteinander verbrachten. Sie schauten zusammen in den Himmel bis die Sonne unterging. Auch den ersten Kuss erlebte Luisa mit Max. Alles war wie im Märchen, wunderschön und beide unendlich glücklich. Doch wenn Luisa die Augen öffnete, war sie zurück in der Realität. Max war zwar immer noch da, aber es war nicht ihr Max. Eigentlich wusste er auch gar nicht, dass es sie gab. Mit den Jahren wurde Max ausgewechselt: Erst kam Lennard, danach Michael. So verbrachte die introvertierte und schüchterne Luisa ihre Jugend, bis schließlich ein ganz anderer Mann in ihr Leben trat und sie in der Realität eine Beziehung eingegangen ist. Mit den Jahren schließlich verblassten die Vorstellungen und wurden an das echte Leben angepasst. Keine ewigen Treueschwüre, aber die Idee, wie ein perfekter Abend aussehen könnte spielte sich in ihrem Kopf ab. Weniger Facetten, weniger romantisch, aber immer noch ein Ort, den Luisa gerne besuchte: ihre eigenen Gedanken, ihre Fantasie.

Das innere Auge Fantasie bietet einen Weg, der Realität für einen Moment zu entfliehen und seine eigenen Geschichten zu schreiben. Foto pixabay.com

Fantasie ist universell Fantasie kennt und hat jeder von uns, die einen mehr, die anderen weniger. Als Kinder verbrachten wir sehr viel Zeit mit ihr. Stundenlang konnte man in seinem Kopf die schönsten Geschichten erleben, sich die größten Dinge vorstellen, beispielsweise dann, wenn der Besuch ins Disneyland anstand und man sich ausmalte, wie toll und aufregend das alles wohl sein muss. Fantasie hat einen in der Nacht nicht schlafen lassen, sie hat das Leben von klein auf bunter gemacht. Die Fähigkeit, in die eigene innere Welt einzutauchen ist einmalig und etwas, was den Menschen auszeichnet. Doch was ist es genau, was all diese bunten Bilder in unserem Kopf produziert und uns zum Schöpfer unserer eigenen Geschichten werden lässt?

Fantasie wird definiert als die Produktionskraft unseres Bewusstseins, welche die Wirklichkeit in einer besonderen, eben sehr individuellen Form verarbeitet. Generell geht es immer um Bedürfnisse, die der Fantasie als Lebenselixier dienen. Es kann sich um Bedürfnisse handeln, die das persönliche Erleben vergrößern wollen. Wir stellen uns vor, wie Dinge wohl sein könnten. Aber auch das Lösen von Problemen kann der Fantasie als Basis dienen. Wir spielen gewisse Probleme und Situationen in all ihren Variationen durch und wollen so für jede Situation gewappnet sein, beispielsweise bei einem wichtigen Vorstellungsgespräch, einer Prüfung oder dem ersten Date. Aber Fantasie kann auch als Ersatzbefriedigung dienen, eben dann, wenn wir gewisse Dinge nicht ausleben können oder wollen, aber diese trotzdem in unser Leben integrieren möchten. Aus psychologischer Sicht wird dabei davon ausgegangen, dass das Selbstbewusstsein Schaden nimmt, wenn es nicht seinen Wünschen und Bedürfnissen nachkommt. Durch Fantasie, zum Beispiel in Form von Tagträumen, können die gewünschten Situationen dennoch ausgelebt werden, so wie bei Luisa, die in ihrem Kopf auch ohne eine reale Beziehung immer das Gefühl von einer glücklichen Liebe erleben durfte.

Durch die Vorstellung allein können positive Emotionen erzeugt werden, die zum Gleichgewicht der Psyche beitragen. Doch das Fantasieren kann noch weitaus mehr, denn es ist die Quelle für die künstlerische, kreative Schöpfung. Wir driften ab – unter der Dusche, im Job beim Meeting, in der Schule, beim Warten in der Arztpraxis – und versinken in Gedanken. Nicht immer nehmen wir bewusst wahr, was unser Kopf fabriziert, denn vieles folgt einem Automatismus. Doch es gibt die Momente, wo es regelrecht da oben blitzt und sich die Idee, die Lösung oder der Plan auftut, obwohl man sich gar nicht aktiv damit beschäftigt hat.

Entertainment im Kopf Fantasie verschafft uns Freude, sie bringt uns zum Lachen, kann komisch sein, aber auch traurig. Sie kann uns mutig machen oder uns zu Harry Potter, Kim Kardashian oder dem Bewohner einer fremden Galaxie werden lassen. Dass wir Fantasie für das alltägliche Leben benötigen, ist unumstritten, denn nur dank ihr können wir Empathie empfinden und uns in unsere Mitmenschen einfühlen. Im Bereich der Psychoanalyse kann Fantasie sogar noch viel mehr, denn sie dient hier als Ventil für die Triebbefriedigung. Weltweit umgibt sich der Mensch gerne mit Fiktion, denn wir alle lieben die Unterhaltung in Form von Filmen, wir mögen es, Geschichten zu lesen, ihnen zu lauschen, uns vorzustellen, was das geschriebene Wort bildlich darstellen könnte, wir gehen ins Theater, spielen Computerspiele und verlassen somit immer für einen kleinen Augenblick die Realität und das Hier und Jetzt. Dabei tauchen wir in die umgesetzten komplexen Fantasiewelten anderer Menschen ein. All dies trägt dazu bei, dass wir entspannen und den Alltag ausblenden können. 06 18

23


realitätsverlust Einsamkeit und soziale Isolation können dazu führen, dass Menschen sich in ihren eigenen Fantasiewelten verlieren.

fantasie beflügelt »Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.« (Albert Einstein).

ich sehe WAs, WAs Du nicht siehst Beobachtet man Kinder beim Spielen, so erkennt man schnell, welchen Großteil Fantasie hier einnimmt. Sie nehmen sich gegenseitig mit in ihre eigenen Welten, tauchen in neue Geschichten ein, spielen so-tun-als-ob, sind Prinzessin oder Action-Held. Entwicklungspsychologen konnten feststellen, dass sich Fantasie bereits ab dem zweiten Lebensjahr entwickelt und Kindern dabei hilft, die Realität in spielerischer Form zu erproben. Dies ist sehr wichtig für die kindliche Entwicklung, denn nur so können Rollen ausprobiert werden, auf die später einmal zurückgegriffen werden kann. Zu Beginn sind die kreierten Fantasiewelten recht einfach strukturiert und haben wenig Tiefe, doch je älter der Mensch wird, umso mehr Inhalt begegnet ihm in seinem Inneren. Dies ist auch nicht verwunderlich, denn das Gehirn macht mit jedem Tag, mit jedem Jahr neue Erfahrungen, sieht neue Dinge, lernt neue Menschen kennen und kann so mehr Bilder abspeichern, auf die zurückgegriffen werden kann. Bei dem Produkt der Vorstellungskraft handelt es sich um Bilder, die an Erinnerungen anknüpfen, aber letztlich immer etwas Neues und Einzigartiges erzeugen und darstellen. Doch nicht immer ist Fantasie etwas Positives, denn es gibt auch Menschen, die sich in ihr verlieren und den Weg zur Realität nicht mehr finden. Dies ist insbesondere bei Psychosen der Fall, aber auch Drogenkonsum oder ein starker Alkoholrausch können zu einer verschwommenen Grenze zwischen Realität und Fantasie führen, was oftmals als »Trip« bezeichnet wird. Verschwörungstheorien, Aberglaube, nicht ausgelebte abnormale sexuelle Wünsche, aber auch soziale Isolation können dazu führen, dass man mehr Zeit in der Fantasie verbringt, als im Hier und Jetzt.

AFAntAsie unD hyperFAntAsie

06 18

24

Neben dem Normzustand des Fantasierens gibt es Menschen, die abweichende Fantasiemuster aufzeigen. Hyperfantasie ist die extreme Form der bildlichen Vorstellungskraft, bei welcher die Betroffenen sehr häufig in Tagträume versinken und dies nur schlecht steuern können. So denken sie viel über die Vergangenheit oder die Zukunft nach und malen sich aus, wie Dinge waren oder sein könnten. Erforscht ist dieses Gebiet bisher jedoch nur unzureichend. Bei der Afantasie handelt es sich hingegen um das andere Extrem: Menschen, die sich gewisse Dinge einfach nicht bildlich vorstellen können, u.a. auch nicht Gesichter von bekannten und nahestehenden Menschen. titel

Untersuchungen haben ergeben, dass zwei Prozent der Bevölkerung an Afantasie leiden. Dabei handelt es sich in erster Linie jedoch um subjektive Berichte und keine großflächigen Untersuchungen. Allerdings konnte durch bildgebende Verfahren und kognitive Testungen gezeigt werden, dass es tatsächlich Unterschiede zu Menschen mit einer normalen Vorstellungskraft gibt. Hinderlich muss dies aber nicht sein, denn Betroffene erlernen im Laufe des Lebens Strategien, um mit dem Handicap gekonnt umgehen zu können.

seinem inneren Drehbuch lAuschen Wer sich besser kennenlernen will, sollte sich das Skript der Fantasie genauer anschauen und so einen aktiven Fokus anwenden. Wohin schweifen wir ab?, Welche Geschichten spielen wir in unserem Kopf durch?, In welche Situationen manövrieren wir uns immer wieder? – all dies kann den Weg zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen offenlegen. Dabei sollte sich aber bewusst gemacht werden, dass unsere Gedanken nicht immer exakt so in die Realität umgesetzt werden müssen, wie wir sie uns vorstellen, damit wir glücklich sind oder die Dinge für uns optimal laufen. Vieles ist sehr verzerrt und basiert auf unserer erlernten Perspektive. Doch ein bisschen mehr hinschauen, hinhören und nachspüren kann nicht schaden, damit der Fantasie auch als Erwachsener mehr Raum gegeben wird und wir manchmal neue Wege und Richtungen einschlagen. text Jessica Laqua

fotos pixabay.com

info www.spektrum.de

« tAGträuMen


Fesselnde Leidenschaft in n den eigenen vier Wände Feste Bindung oder die große Freiheit? Ohne eigene Bude läuft fast nix. Unsere fesselnden Wohnungsangebote werden Dich begeistern. An uns gebunden bleibst Du aber nur solange Du möchtest – ganz ohne Provision und Mitgliedschaft. Übrigens auf Knebelverträge stehen wir gar nicht. Und was Du hinter verschlossenen Türen sonst so treibst, geht nun wirklich niemanden etwas an.

Darum einfach: Anrufen, Anschauen, Loswohnen!

Telefon: 0375 - 430 460

Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft eG Ernst-Thälmann-Straße 101 | 08066 Zwickau | wohnung@zwg.de | Telefon: 0375 - 430 460 | www.zwg.de


Foto sandraLudewig

28

AN DIE WÃœRFEL, FERTIG, LOS! DIE SPIKA-KLASSIKER

30

BESTE PERFORMANCE: BUDDYBUDDY BOARDS

RASSISMUS: FEINDLICHE IDEOLOGIE

60

900 JAHRE ZWICKAU: ROMANTISCHES LICHTERFEST

Foto chris Buck

54

KLINGENDER KLEINOD: JAN ROTH KULTUR

59 06 18

26

stADtleben L o k A L t o t A L

i n h A Lt


LEBEN Meine STADT Mein LeBen Mein KoMPASS

Foto Mateusz tondel

S T A D T

JUn

09

20.00 uhr naturtheater, Bad Elster

christina Stürmer

INHALT S ta d t L E B E n THEMA 28 SPIKA Erinnerungen aus der DDR 30 GRÜNER BRETTSPORT BuddyBuddy UM DIE ECKE 34 NEUIGKEITEN Geschichten aus dem Viertel VERANSTALTUNGEN 44 DIE HIGHLIGHTS DES MONATS KUNST UND KULTUR 54 MUSIKALISCHER VISIONÄR: Jan Roth 57 REISE IN DIE VERGANGENHEIT Chemnitzer Industriegeschichte 58 DER TEDDYBÄR Ausstellung auf Schloss Voigtsberg 59 RASSISMUS Die Erfindung von Menschenrassen 60 STADTJUBILÄUM Zwickaus längste Geburtstagsparty

JUn

22

19.30 uhr filzteich, Schneeberg

Silberstrom Party

dJ Peppermind aus Zwickau Aktuell gibt es das 900 Jahr-Jubiläum in Zwickau. Was hier auffällt ist, dass fast alle Veranstaltungen eher eine Zielgruppe von 30+ ansprechen. Außer den üblichen Clubs, gibt es keine Partys, Konzerte oder Festivals für die Generation der 16-30-Jährigen. Es ist wichtig die jugendliche Generation mit einzubeziehen, weil diese in der Vergangenheit am meisten abgewandert ist und genau diese auch die Zukunft unserer Stadt darstellen sollte.

JUn

29

19.30 uhr freilichtbühne, zwickau

die zauberflöte 06 18

27


SPIKA-SPIELEKLASSIKER SIND ENDLICH ZURÜCK G u t e i D e e n F Ü r e c h t e s P i e L e F r e u n D e // Hier im Osten der Republik gehört die kleine, bunte Spielfigur mit dem spitzen Hut zu jeder DDR-Kindheit dazu wie das Sandmännchen oder Baden in der Ostsee. Nun gut dreißig Jahre nach der Wende und einer kleinen Frischzellenkur, kehren die spitz behüteten Plastikmännchen endlich zurück in die heimischen Wohnzimmer.

W 06 18

28

underbar und vertraut klingen Spielenamen wie »Im Märchenwald«, »Friedensfahrt« oder »1, 2, 3 … Ich fange Dich!«, zumindest für die vor 1980 geborene Generation Sachsen. Sie rufen aus längst vergangenen Tagen und erinnern an gesellige Spieleabende in Familie, an Campingurlaube und Kindergeburtstage. Ja, Spikaspiele gehören zu praktisch jeder DDR-Kindheit. Spika, das steht bereits seit den frühen sechziger Jahren für Spielewerk Karl-Marx-Stadt und eine beliebte Auswahl an wunderbar geselligen Familienspielen. Dabei ist die Geschichte der volkseigenen Spielemarke geprägt von stetigem Wandel. So wurde das Werk 1969 Bestandteil des Kombinats Verpackungsmittel Ehrenfriedersdorf, in den Katalogen der Leipziger Messe allerdings trat man aber weiterhin unter dem Markenkürzel Spika auf. Im Jahr 1976 wurde die Spielwarenproduktion in das 1972 in Annaberg-Buchholz gegründete Kombinat Plasticart eingegliedert. Und später, in den Wirren der Wendezeit, im Sommer 1990 suchte das ursprüngliche Chemnitzer Stammwerk als Spika Spiele GmbH einen Neuanfang. stADtleben t h e M A

Ein Teil der bisherigen Produkte wurde, mit dem neuen Logo versehen, auch beibehalten. Mit neuen Spielen, moderner Grafik und Aufmachung versuchte man, Anschluss an die Konkurrenz aus dem Westen zu gewinnen. Leider ohne Erfolg. Bereits 1993 endet der kurze Ausflug in die Marktwirtschaft und die so beliebten Spikaspiele wurden zu verblichenen Sammlerstücken.

AuFerstAnDen Aus ruinen Erst 2016 wagt sich der passionierte Annaberg-Buchholzer Spielwarenhändler Ralf Viehweg an die unterdessen fast nostalgisch anmutenden Spielideen und gründet die Spika GmbH mit dem Anspruch, »beliebte Kinder- und Familienspiele aus DDR-Zeiten in limitierten Sonderauflagen neu herauszugeben.« Mit dem Namen knüpft der Unternehmer dabei ganz bewusst an die Tradition der Spieleherstellung in der Region an. Noch im gleichen Jahr erscheint das erste Spiel »Die Ruhebank« in limitierter 500er-Auflage. sPieLekLAssiker


tatü-tata...die feuerwehr ist da! Um den richtigen Umgang mit Feuer, Streichhölzern und Licht geht es in diesem Spiel. Seine einfache Regel garantiert Spielspaß schon für die jüngeren Mitspieler und erlaubt ein schnelles Losspielen. 19,99 EUR

Schnell wird die »Mensch ärgere Dich nicht« -Variation zum Verkaufsschlager. Bereits im Folgejahr erlebt mit »Im Märchenwald« ein zweiter Spika-Spieleklassiker in zwei Sondereditionen mit goldfarbenen Spielemännchen sein fulminantes Revival. Natürlich sei heute alles ein paar Nummern kleiner, erklärt Ralf Viehweg. Im Gegensatz zu den gut 100 Mitarbeitern zu DDR-Zeiten zeigen sich heute lediglich drei Mitarbeiter für das geschäftige Wuseln im Hintergrund zuständig. Produziert allerdings wird nach wie vor in der Region, sämtliche Komponenten werden in Sachsen und Thüringen gefertigt. Außerdem versuchen die Spikaner »so nah wie möglich am Originalspiel zu bleiben«, erörtert der geschäftige Mittfünfziger. »Deshalb haben wir Spielpläne, Spielanleitungen und die Spielfiguren in der ›historischen‹ Form übernommen.«

1, 2, 3 … ich fange dich! Das muntere Würfellaufspiel für bis zu sechs Mitspieler. Ziel ist es, als erster Spieler seine Figuren um das Spielfeld herumzubewegen - und sich dabei nicht von den Mitspielern fangen zu lassen. 19.99 EUR

spielenD lernen

der herr der Spiele o. li.: Ralf Viehweg kämpft für den Erhalt der traditionsreichen Brettspielgeschichte der Region und hofft den heutigen Kindern ein wenig von dem Spaß vermitteln zu können, den er selber vor vielen Jahren beim Spielen der Klassiker hatte.

Lediglich liebevoll veredelt sind die Retrodesigns und in ihrer Ausführung deutlich hochwertiger als in planwirtschaftlichen Zeiten, freut sich der Unternehmer über das durchweg positive Feedback und den stetig wachsenden Zuspruch an »seinen« Produkten, nicht nur von alteingesessenen Fans der Marke. »Für 2018 ermöglicht die Kooperation mit dem Spielwarengroßhandel VEDES einen deutschlandweiten Vertrieb. Zusätzlich erscheinen mit »Tatü-Tata ... die Feuerwehr ist da«, »Wir sammeln Pilze«, »1,2,3 ... ich fange Dich« und »Mein Blumenspiel« gleich vier weitere Titel aus dem historischen Fundus des sich ständig erweiternden Firmenarchivs. Als besondere Editionen sind »Halma«, »Viel Glück« und »Schlaumeier« nach alten Mustern bereits in Vorbereitung. Das kleine, bunte Männlein mit spitzem Hut – von den Spikanern liebevoll Karli genannt, war und ist das Markenzeichen der Brettspiele. »2016 haben wir das Spielemännlein einer Frischzellenkur unterzogen: etwas größer, mit nicht mehr ganz so spitzem Hut, wandert Karli heute wieder in 3-D über die Pläne unserer Replikaspiele.«

Übrigens zeichnen sich sämtliche Spiele durch leicht verständliche, überschaubare Regeln aus, die es schon jüngeren Kindern ermöglichen, mitzuspielen. Nicht zuletzt setzen die Brettspiele auf Wissensvermittlung. So begeben sich beispielsweise die Mitspieler in »Wir sammeln Pilze« auf eine Waldwanderung der besonderen Art, bei der sie nicht nur verschiedene Pilze kennenlernen, sondern auch erfahren, dass man eine Schonung nicht betritt und Feuer im Wald gefährlich ist. Und den Nachwuchsfeuerwehrmännern erklärt »Tatü-tata...die Feuerwehr ist da!« den richtigen Umgang mit Feuer, Streichhölzern und Licht, wenn sie unterwegs auf dem Spielfeld Willi treffen, der Streichhölzer gefunden hat, oder Dieter, der nicht weiß, wie man bei einem Brand die Feuerwehr alarmiert. Ein Spielespaß für Groß und Klein. KOMPASS verlost exklusiv ein Exemplar der Neuauflage des Spieleklassikers »Im Märchenwald«. im märchenwald Da eilt der gestiefelte Kater durch den Wald, da sitzt der Froschkönig am Brunnen oder Dornröschen schläft 100 Jahr. Um den Zauber aus Kindertagen wieder auferstehen zu lassen, wurde das Spiel auf Basis der erhaltenen Spielpläne des Deutschen Spielearchives der Museen der Stadt Nürnberg behutsam digital restauriert. 19,99 EUR

Verlosung auf Seite 91

text JoKri

fotos Spika GmbH

info www.spika-spiele.de

06 18

29


F ü r A s p h alt s u r f e r , T i e f s c h n e e fa h r e r u n d fü r all e dazw i s c h e n // Man könnte sagen: Bretter sind ihre Welt. Für die

Macher von BuddyBuddy gehören Skaten, Surfen und Snowboarden definitiv zu den schönsten Nebensachen, die es gibt. Was liegt da wohl näher, als die passenden Sportgeräte gleich selbst herzustellen?

Innovative Lochung Bis zu 200 Löcher zieren den Corpus der Bretter, diese dienen dem Vernähen der Ober- und Unterseite – das sorgt für eine zusätzliche Stabilität der Struktur.

06 18

30

STADTLEBEN T h e ma

B u dd y B u dd y »


Mike Gelbrich Der gelernte Tischler und passionierte Boarder tüftelt seit vielen Jahren, um seine Boards zu perfektionieren. Heute revolutioniert seine AnchorCoreTechnology die Szene. Foto Mike Gelbrich

Rainer Sölch Der Wahlerzgebirgler begleitet die Szene seit über zwanzig Jahren und kümmert sich um den Vertrieb der BuddyBuddyBoards. Foto Rainer Sölch

Nix »Oldschool« – durable and green

O

b zum entspannten Cruisen auf sommerlichen Asphalt oder für den ultimativen Freeride durch frisch gefallenen Powder, die Boards aus dem Hause BuddyBuddy bieten für jeden Untergrund den passenden Grip. Ungewöhnlich ist dabei nicht nur der Style, auch das »Innenleben« der Boards aus Gornau ist innovativ und in mehr als einer Hinsicht wegweisend. Neben einer fast unverwüstlichen, patentierten Bauweise sind die Bretter genau das, was dem Boarderlifestyle eigentlich noch immer fehlte: Sie sind »grün«. Mike Gelbricht ist der erfindungsreiche Geist hinter den BuddyBuddyBoards. Das Urgestein der erzgebirgischen Snowboardszene betreibt bereits seit den 90er Jahren in Dresden den »Brettlladen« und kennt sich entsprechend bestens aus, weiß um Produkttechnologien von Snow-, Skate- und Longboards. Bestens vertraut allerdings ist er auch mit den Stärken und Schwächen der Produkte. Regelmäßig kam es zu Kundenreklamationen, oft war eine sogenannte Delamination des Boards (Ablösen der oberen Schicht, Anm. d. Red.) das »Problem«. Ein Grund mehr für den gelernten Tischler, seinen Tüftlerambitionen nachzugehen und ständig an Verbesserungen zu experimentieren. Am Ende eines fast siebenjährigen Prozesses stand dann die Idee zur Verankerung von Ober- und Untergurt, erzählt Rainer Sölch, verantwortlich für den Vertrieb der stylishen Roll- und Schneebretter. Die »AnchorCoreTechnologie« war geboren. »Es fand sich auch ein Hersteller, der in der Lage war, die Idee in eine industrielle Produktion umzusetzen. Somit kam es im Herbst 2014 zu einer ersten Produktion von geankerten BuddyBuddy-Snowboards, Made in Austria.

»Die Boards gewannen Fans, BuddyBuddy gewann Innovationspreise und die Qualitäten dieser Boards bewiesen unter Realbedingungen, dass in dieser Technologie echtes Potenzial steckt«, erinnert sich der passionierte Surfer und Snowboarder. »Leider schloss der österreichische Betrieb im Juli 2015 und der hervorgegangene Entwicklungsaufwand lag zunächst auf Eis.« Glücklicherweise konnte mit Gerd Kaden, der zunächst als Kunde im gelbrichen Unternehmen mit der Thematik in Berührung kam, ein überzeugter Investor gefunden werden. Als Geschäftsführer koordiniert er heute die firmeneigene Produktionsstätte. Die zur Produktion notwendigen Maschinen konnten großteils vom stillgelegten österreichischen Betrieb übernommen werden. Seit Mai 2017 bereits laufen diese in der Manufaktur in Gornau wieder auf Hochtouren.

Die Buddys fertigen ihre Boards aus Holz, das klingt jetzt zunächst mal nicht sonderlich spektakulär. Was also macht die Bretter aus Gornau so einzigartig und wie schaut es mit dem ökologischen Fußabdruck aus? »Auch bei anderen etablierten Mitbewerbern haben deren Premiumprodukte einen Holzkern. Holz bietet in puncto Elastizität, Rückstellung, Bruchfestigkeit – Eigenschaften, die so leicht nicht von synthetischen Werkstoffen getoppt werden können. Der Rohstoff Holz ist in seinen physikalischen Eigenschaften nicht ersetzbar und wächst CO2 neutral. Es ist der dauerelastischste und natürlichste Rohstoff auf diesem Planeten«, so Rainer Sölch. Der Unterschied liegt hier im Detail, ist sich der Vertriebsleiter sicher. Woher kommt das Holz? Wie wurde es produziert, wie verarbeitet? »Wir verarbeiten keine exotischen Hölzer, sondern greifen auf Hölzer aus zertifiziertem europäischen Anbau zurück und achten auf kurze Frachtwege, und das bei sämtlichen Bestandteilen unserer Boards.« Nachhaltigkeit steht also auch hier im Fokus. Darüber hinaus wird zum »Verkleben« der einzelnen Schichten ein spezielles Harz verwendet, bei dem auf einen möglichst hohen biologischen Anteil Wert gelegt wird. »Machen wir uns nichts vor, bei der Herstellung eines Skis oder Snowboards werden unterschiedliche Materialien möglichst haltbar miteinander verbunden. Das bedeutet einen großen Aufwand bei einer angestrebten Weiternutzung der Bestandteile nach der Nutzungszeit, aber gerade das ist eines der Gebiete, auf denen wir uns mit großem Engagement vorwärtsbewegen. Wir gehen davon aus, dass wir noch in diesem Jahr Prototypen aus komplett nachwachsenden Rohstoffen in Verbindung mit biologischen Klebstoffen im Einsatz haben werden.« AnchorCoreTechnologie Meint eine patentierte Verankerung, die gemeinsam mit dem Institut für Holztechnologie in Dresden entwickelt wurde, diese sorgt für besondere Stabilität und Schwingungsdämpfung. Für den Holzkern wird Eschen- oder Pappelholz verwendet; zum Schutz desselben wird dieser beidseitig mit Glasfasergewebe beklebt, das macht ihn weniger bruchanfällig. Mittels einer speziellen Sticktechnik und den bis zu 200 Löchern im Board wird das Gewebe von Ober- und Unterseite praktisch miteinander vernäht. Das dadurch entstehende Gefüge ist in der Lage, wesentlich höhere Belastungen aufzunehmen, so sind die Boards mit der neuen Technologie gleichzeitig stabiler und leichter.

06 18

31


mADe in erzgbirge Sämtliche Produkte werden übrigens im eigenen Betrieb im Gornauer Ortsteil Witzschdorf im Zschopautal hergestellt. Auch alle notwendigen Halbzeuge beziehen die Buddys, soweit möglich, regional. Im Umkehrschluss sind die leidenschaftlichen Sportler zu Recht stolz darauf, dass »unsere Boards nicht ein einziges Teil aus Übersee bzw. Asien enthalten. Auch Dienstleistungen sowie Werkzeuge für die Maschinen werden durch lokale Firmen abgedeckt.« Das »gewusst, wie« komme durch die kontinuierliche Erfahrung sowie Weiterbildung in den einzelnen Fachbereichen, aber auch durch die Aufgeschlossenheit und das Interesse, neue Wege zu gehen. »Und nicht zuletzt daher, ständig auch selbst auf den Boards zu stehen und sich davon zu überzeugen, was zu einer positiven Performance der Produkte führt.« Außerdem erhalten die Macher sehr viel Feedback durch ein Netzwerk von Händlern und aktiven Sportlern.

made in Gornau Halbzeuge aus Übersee oder Asien? Fehlanzeige! Sämtliche notwendigen Komponenten beziehen die Buddys aus der Region.

klAsse stAtt mAsse

06 18

32

Die Produkte der Marktführer der Branche, wie Burton, Rossignol oder auch Nitro mit denen der innovativen Start-up-Unternehmer zu vergleichen, sei ähnlich, wie Ikeamöbel zu kaufen, wo blanke Zahlen entscheiden und eine entsprechende Schlacht geschlagen wird, bei der es kaum Gewinner geben kann. Oder aber man geht zum Schreiner seiner Wahl, lässt sich individuell vom Fachmann beraten und fühlt sich mit seinem Möbel physisch und psychisch ein Leben lang wohl, findet Rainer Sölch klare Worte. »Wir bauen auf Nachhaltigkeit, die wir in Form der verwendeten Materialien, der Produktqualität und der Langlebigkeit bieten. Die meisten Firmen im Markt haben im Hintergrund Kapitalgesellschaften sitzen, deren einzig wirkliches Ziel in einer Vermehrung des Kapitals ihrer Aktionäre liegt.« stADtleben t h e M A

im Erzgebirge daheim Die Buddys setzen auch in der Produktion auf heimische Qualitäten.

Global betrachtet, hoffentlich ein Auslaufmodell, so Sölch weiter. »Glücklicherweise erkennen immer mehr Menschen, dass blanker Konsum kein Modell für dauerhafte Lebensqualität ist. Das sind unsere Kunden.« Übrigens sind die Bretter, sowohl für den Sommer als auch für den Winter, für Anfänger einfach zu fahren und gleichzeitig auch von einem Profi nicht zu überfordern. »Die meisten Leute, die ein BuddyBuddy fahren, um es auszuprobieren, kaufen sich anschließend eines«, spricht Sölch aus der Praxis. »Erfahrene Boarder fühlen die Sensibilität, Vielseitigkeit und Performance ›nach oben‹ und Einsteiger fühlen sich einfach nur wohl, da unsere Boards gerade im Bereich geringer Belastung sich relativ weich und angenehm anfühlen. Die Überraschung kommt, wenn man das Board ›hernimmt‹, spätestens da kommt es zum Unterschied mit ›normalen‹ Bauweisen. Da, wo andere, weich abgestimmte Boards ›nach oben‹ aufgeben, sich schwammig anfühlen, kennen unsere Boards keine Grenzen. Im Gegenteil, je mehr man sie fordert, desto mehr bekommt man zurück. Hier sind wir mit unserer Ankertechnologie wirklich einzigartig. Hinzu kommt der vergleichsweise geringe ökologische Fußabdruck in der Produktionskette. Wir sind der erste Brand, der bei der Herstellung seiner Produkte die Leistung erhöht, bei gleichzeitiger Reduzierung von Rohmaterialien. Unsere Boards sind bruchstabiler und dynamischer im Flex (schnellere Rückstellung). Wir bieten wesentlich höhere Dämpfungseigenschaften und deutlich längere Lebensdauer.« Na, wenn das mal keine Argumente sind! Die Snow- und Skateboards werden ausschließlich über den Fachhandel sowie über den eigenen Onlineshop angeboten. Bei Anfragen verweisen die Buddys gern auf den Fachhändler vor Ort. Außerdem betreuen die Sachsen diverse Testcenter in den Wintersportgebieten, damit ihre Kunden sich schon vor dem Kauf von Qualität und Eigenschaften überzeugen können.

text JoKri

fotos BuddyBuddy

info www.buddybuddy.eu

«BuDDyBuDDy


N

Natürliches Bad Brambacher

Mineralwasser – „Vom Besten der Natur“. Mit einem ausgewogenen Gehalt an Mineralstoffen und von natriumarmer Qualität – besonders gut für die Zubereitung von Säuglingsnahrung und für die

Streng natriumarm

Geeignet zur Zubereitung von Säuglingsnahrung

WGs & Starter-Wohnungen

www.bad-brambacher.de

natriumarme Ernährung geeignet.

Biogene Kohlensäure

… zum lernen, leben, lieben!

www.punkt3.com // Foto: ©shutterstock.com / conrado

Es ist Zeit für deinen eigenen Weg? Dann entdecke unsere bunte Auswahl an WG-Zimmern und StarterWohnungen für Azubis und Studenten. Selbstverständlich kautionsfrei und zu fairen Mietkonditionen. Klick dich rein unter www.ggz.de

IN Z WICK AU ZU HAUSE

Vermietung 0375 . 530 333 Parkstraße 4 · 08056 Zwickau Aktuelle Wohnungsangebote: www.ggz.de


selbstgemAchte kinDerFilme

mArienthAl WirD testgebiet

trAnsFerverbunD sAxony5

chemnitz | Das Internationale Filmfestival »Schlingel« erweitert sein Angebot für Kinder und Jugendliche. Erstmals sollen selbst produzierte Filme während des Festivals auf der Leinwand präsentiert werden. Teilnehmen dürfen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre aus Sachsen. Gesucht werden fiktionale Kurz- oder Animationsfilme mit einer Länge von bis zu 3,5 Minuten. Der Film sollte in den letzten beiden Jahren produziert worden sein. Auch Schulklassen, Video-AGs oder Azubis in Medienberufen können mitmachen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche zu animieren, sich aktiv mit dem Thema »Film« auseinanderzusetzen. Das bewegte Bild ist nicht nur ein wichtiges Kulturgut, es prägt auch wie kaum ein anderes Medium unsere Vorstellungen von der Welt. Folglich ist die Beschäftigung damit zentral für eine zeitgemäße Medienbildung. Die eingereichten Produktionen werden in zwei Alterskategorien (bis einschließlich 5. Klasse und ab 6. Klasse) vom 1. bis 20. August auf der Webseite des »Schlingel« der Öffentlichkeit präsentiert. Via Online-Voting kann über die jeweiligen Favoriten abgestimmt werden. Die zehn beliebtesten Filme je Alterskategorie werden im Rahmen des 23. Filmfestivals am 3. Oktober 2018 in Chemnitz zu sehen sein.

Sachsen | Tag für Tag entstehen in den Laboren, Werkstätten und Büroräumen der Hochschulen neue Ideen, neues Wissen und neue Technologien. Damit dieses Know-how noch schneller und zu breiteren Zielgruppen als bisher in die Praxis gelangt, haben sich die fünf sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau zum Transferverbund Saxony5 zusammengeschlossen. Die beteiligten Hochschulen wollen durch die intelligente Vernetzung ihrer Kompetenzprofile und Ressourcen in Form interdisziplinärer Zusammenarbeit den forschungsbasierten Wissens- und Technologietransfer stärken und auch methodisch eine neue Qualität im Transfer erreichen. Gemeinsam mit regionalen Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Partnern schafft Saxony5 ein dichtes Netzwerk im Freistaat. Der Transferverbund wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative »Innovative Hochschule« mit etwa 15 Millionen Euro über fünf Jahre gefördert. Prof. Gesine Grande, Rektorin der HTWK Leipzig und Gastgeberin der Auftaktveranstaltung, zeigt sich zufrieden: »Die Zusammenführung unserer Kompetenzen und Netzwerke in Saxony5 ermöglicht es uns, neue Wege zu erproben, um den Austausch mit der Wirtschaft und auch mit der Gesellschaft zu intensivieren.«

info www.ff-schlingel.de

zwickau | In Zwickau-Marienthal wird die Energieversorgung der Zukunft getestet. Dort läuft - bisher noch im Verborgenen ein vom Bund mit 3,3 Millionen Euro gefördertes Pilotprojekt für die Dauer von vier Jahren. Ziel ist es, zu beweisen, dass auch in städtischen Wohnquartieren kostengünstig erneuerbare Energien genutzt werden können. Professor Mirko Bodach von der Westsächsischen Hochschule erklärte, dass städtische Mieter zukünftig auch an den Energiesystemen teilhaben können , von denen EigenheimbesitzerInnen profitieren: Beispielsweise Photovoltaikanlagen und Steckdosen für Elektroautos. Für das Projekt hat sich die Hochschule unter anderem mit Großvermieter Wewobau und Energieversorger ZEV zusammengetan. Erstes sichtbares Zeichen wird ein neues »intelligentes« Trafohaus mit Speicher sein, das Ende Juni errichtet wird. Um bestehende Lastprofile mit dem tatsächlichen Verbrauchsverhalten abzugleichen, werden außerdem ausgewählte Wohnungen bis zur letzten Steckdose vermessen. Die Ergebnisse des bis 2020 laufenden Projekts sollen dazu beitragen, deutsche Stromnetze neu und zukunftsfähig zu organisieren. Grüner Strom ist derzeit nur zu bestimmten Zeiten – wenn dieser gerade produziert wird - abrufbar, da das Speichern von Ökostrom als unwirtschaftlich gilt. Mit diesem Problem beschäftigt sich die Zwickauer Forschung. info www.fh-zwickau.de

_________________________________________________________

foto Veranstalter

foto WhZ

foto transferverbund saxony5

__________________________________________________________

________________________________________________________

06 18

34

stADtleben u M D i e e c k e

neuiGkeiten

info www.innovative-hochschule.de


Die FünFte sAison

verWerter Für erzgebirgsmüll

kein täter WerDen

Erzgebirge | Die MTB-Strecke »Stoneman Miriquidi« startet in die fünfte Saison. Seit 28. April bis zum 4. November 2018 heißt es wieder: Ran an die Räder und Höhenmeter strampeln! Auf der von Mai bis Oktober permanent befahrbaren MTB- Rundstrecke gilt es, auf 162 km neun der höchsten Gipfel des Erzgebirges zu erklimmen. Bärenstein, Pöhlberg, Scheibenberg, Rabenberg und Auersberg auf deutscher Seite, Blatenský vrch (Plattenberg), Plešivec (Pleßberg) und Klínovec (Keilberg) auf tschechischer und schließlich wieder auf deutscher Seite der Fichtelberg. Das macht insgesamt circa 4.400 Höhenmeter, die es zu überwinden gilt: GPS-Tracks zum Download gibt es auf der Website. In dieser Saison dürfen sich Fahrer und Fahrerinnen über einige Neuerungen freuen. Durch zwei neue Streckenabschnitte am Pleßberg und Teil des Trailparks Klínovec wird beispielsweise insgesamt etwa 5 Kilometer mehr Trail-Spaß entlang der Strecke geboten. Ab sofort wird Stoneman-StarterInnen vorab eine OnlineAnmeldung empfohlen. Das Starterpaket ist exklusiv bei den Logis-Partnern erhältlich. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sich über die Stoneman-App als StarterIn offiziell für den »Stoneman Miriquidi« zu registrieren.

zschopau/marienberg | Im Erzgebirgskreis fallen jährlich 43.000 Tonnen Restmüll an. Hinzu kommen um die 38.000 Tonnen aus dem Landkreis Zwickau. Für diese Mengen wird ab Sommer 2020 ein neuer Verwerter gesucht, denn während der erzgebirgische Restmüll früher einfach auf Deponien landete, wird er seit 2005 thermisch oder mechanisch verwertet. In zwei Jahren laufen die bestehenden Verträge zur Verwertung aus. Nun werden europaweit Partner gesucht. Müll aus der Region muss daher in Zukunft nicht mehr zwangsläufig wie bisher in Deutschland verbrannt oder verwertet werden. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Südwestsachsen (ZAS) kümmert sich in der Region nicht nur um die Restmüllverwertung, sondern auch um die ehemaligen Deponien: Von diesen sind derzeit elf noch nicht komplett saniert. Der ZAS hat zudem für die Nachnutzung von sanierten Deponieflächen mit Photovoltaikanlagen geeignete Deponien zur Verfügung gestellt. In enger Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden, den Kommunen, den zuständigen Landratsämtern, der Landesdirektion Sachsen und dem Projektplaner, der Elicon GmbH aus Chemnitz, konnten die Genehmigungen für derzeit zwei Anlagen erteilt werden: Die Installation dieser erfolgte im Jahr 2011 auf den Oberflächen der Deponien in Niederdorf und Lipprandis bei Glauchau.

info www.stoneman-miriquidi.com

__________________________________________________________

info www.za-sws.de

chemnitz | Die Professur Klinische Psychologie und Psychotherapie der Technischen Universität Chemnitz wird in den kommenden fünfeinhalb Jahren das Präventionsnetzwerk »Kein Täter werden« und zudem das in Göttingen ansässige, eigenständige Projekt »Behandlung pädophiler Störung und Prävention sexuellen Missbrauchs« evaluieren. Das Netzwerk versteht sich als Anlaufstelle für pädophile Erwachsene. Mittlerweile gibt es in dreizehn deutschen Städten kostenlose und durch die Schweigepflicht geschützte Behandlungsangebote für Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und deshalb therapeutische Hilfe suchen. Ziel ist es, Pädophilen ein Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen und Sexualstraftaten an Kindern sowie die Nutzung von Missbrauchsabbildungen, sogenannter Kinderpornografie, zu verhindern. 9.515 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich bis Ende März 2018 Hilfe suchend an das 2011 gegründete Präventionsnetzwerk gewendet. Aufgabe des Chemnitzer Forschungsteams ist es, in den kommenden fünfeinhalb Jahren an allen zwölf Standorten die insgesamt 14 Modellprojekte wissenschaftlich zu evaluieren und zu bewerten: Dabei werden in jedem Projekt Therapieabläufe und -erfolge betrachtet. Zudem werden Ergebnisse von neuesten Studien und Publikationen aus dem Inund Ausland einbezogen.

foto tourismusverband erzgebirge

foto ritae / pixabay.com

foto www.kein-taeter-werden.de

__________________________________________________________

______________________________________________________

info www.tu-chemnitz.de

06 18

35


Roulette Open-Air Foto Veranstalter | Info www.c3-chemnitz.de

Aus der deutschen Radiolandschaft ist Max Giesinger dank seiner Singles »80 Millionen«, »Wenn sie Tanzt« und »Roulette« sprichwörtlich nicht mehr weg zu denken. Zur neuen Single »Nicht so schnell« stellte Max Giesinger, nach einem berührenden Musikvideo, auch einen Auszug aus seiner Live-DVD als weiteres Video vor. Bei aller Freude über die Aufmerksamkeit und die Auszeichnungen, die Max Giesinger zurzeit zuteilwird, bleibt der Hauptantrieb für ihn auf der Bühne zu stehen, seine Songs zu spielen und die unmittelbare Nähe zu seinen Fans zu spüren. Bei jeder seiner Shows, stellt Max genau das eindrucksvoll unter Beweis. Das atemberaubende Konzert im Hamburger Stadtpark war nur ein Vorbote für die exklusiven »Roulette« Sommer Open-Airs sowie Festivalshows, die in 2018 auf dem Plan stehen. Dieses einmalige Konzerterlebnis am 28. Juli auf dem Gelände des Wasserschloss Klaffenbach sollten alle Musikfans keinesfalls verpassen.

Im Sturm auf die Bühne: Jugend macht Theater Foto Sophie Casna | Info www.mondstaubtheater.de

Achtung: im Juni ist vermehrt mit Jugendlichen auf der Probebühne des Mondstaubtheaters zu rechnen. Denn das Jugendtheaterensemble präsentiert sein neues Stück »…und nun zum Wetter«. Alles begann mit einem Gedankenexperiment, in dem die elf Mädchen und Jungen versucht haben, unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben neu zu denken. Und am Ende standen Fragen wie: Wie kann es dir gut gehen, wenn täglich Menschen im Krieg sterben? Wie kann noch die Sonne scheinen, bei all den schrecklichen Nachrichten? Wie können wir »normal« in unserem Alltag leben, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Im Inszenierungsprozess unter der Leitung von Theaterpädagogin Franziska Till ist eine Collage aus den eigenen Texten der Jugendlichen entstanden. Damit haben sie bereits die Jury des »Schülertheatertreffen Sachsen« überzeugt und so spielen sie am 08.06.18 im Opernhaus Chemnitz. Für Neugierige gibt es schon am 03.06.18 eine öffentliche Probe im Mondstaubtheater. Am 11.06.18 folgt dann die Premiere.

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – das Original Foto Veranstalter | Info www.kultour-z.de

»Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung«, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der »Egerländer Musikanten« heute. Seine Vision, mit der er nach dem Tode von Ernst Mosch dessen Lebenswerk fortführte, ist aufgegangen. Viele Stücke der Abschiedstournee sind bis heute fester Bestandteil der Konzerte geblieben. Ein Höhepunkt der Programmauswahl ist dabei für Ernst Hutter die Polka »Musikantenstolz«, nach der die Tournee benannt ist. »Musikantenstolz ist eine unserer wichtigsten Kompositionen«, sagt der Egerländer Chef, »Ernst Mosch hatte sie auch auf der Abschiedstournee im Repertoire.« Auch die heutigen Egerländer Komponisten, Arrangeure und Texter wie Nick Loris, Eddi Wehrle, Hans Kaszner, Helmut Kassner, Pit Jenal, Katharina Praher und Ernst Hutter selbst führen die erfolgreiche Arbeit der Vorgängergeneration auch im Klang und Stil der neuen Stücke fort. »Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original!« gastiert am 13. Oktober 2018 in der Neuen Welt Zwickau. 06 18

36

STadtleben promotion

anzeigen »


WutfänGEr foto Christian Hoppe | info www.c3-chemnitz.de

LaS VEGaS-fEELinG in SchnEEBErG foto AS-Entertainment | info www.goldne-sonne.de

Die Berliner rockband »silly« kommt in diesem sommer wieder auf »Wutfänger« open-Air tour. nachdem silly ihre erfolgreiche Wutfänger-tour 2016 beendeten und im sommer 2017 auf ausgedehnter open-Air tour waren, soll es 2018 mit ausgewählten terminen weitergehen. Die Band um sängerin Anna Loos veröffentlichte im Frühjahr 2016 mit »Wutfänger« ihr viertes gemeinsames Album, welches sie im vergangenen Jahr fulminant bei insgesamt 20 tourkonzerten ihren Fans präsentierten. Anna Loos resümiert: »Mit unserer silly-Familie auf tour zu sein und in all den verschiedenen städten und regionen auf unser unglaubliches Publikum zu treffen, war großartig und wunderbar, diese Zeit dürfte nie vergehen. und weil wir von diesem einzigartigen Liveerlebnis mit euch nicht genug bekommen können, kommen wir wieder.« in chemnitz mit als support dabei: Max Prosa. Der singer-songwriter aus Berlin überzeugt mit gefühlvollen Liedern über das Leben. Das open-Air-spektakel findet im Gelände des Wasserschloss klaffenbach am 31. August statt.

Las Vegas-Music show: emotional, stimmgewaltig und absolut mitreißend – diese revue verspricht atemberaubenden Weltklasse-Gesang, energiegeladene showtänze und die größten Welthits von elvis, Marilyn Monroe, tina turner, tom Jones, Frank sinatra oder aus »Dirty Dancing«, »cabaret« und vieles mehr. Zudem gibt es energiegeladenen showtanz, farbenprächtige kostüme, top-solisten mit internationaler Bühnenerfahrung und ein aufwendig gestaltetes Bühnenbild. Das alles ist am 15. september ab 19.30 uhr im kulturzentrum »Goldne sonne« schneeberg zu erleben. unsterbliche hits wie »heartbreak hotel«, »Delilah«, »Viva Las Vegas«, »simply the best« und »Love me tender« entführen ins schillernde Las Vegas voller Glamour und Faszination. Vor einem opulenten Bühnenbild mit großer Lichtshow erwartet die Besucherinnen ein rauschender Abend mit großen stimmen, lustigen einlagen und vielen Gänsehautmomenten. Präsentiert wird die show von sänger und entertainer Armin stöckl, seines Zeichens als Deutschlands »Bester Musicalsänger« ausgezeichnet und bekannter Fernsehmoderator, der galant und erfrischend durch den Abend führen wird.

Anzeige

06 18

37


ABBA Tribute in Symphony Foto Lisa Hertel | Info www.vogtland-philharmonie.de/abba-tribute-in-symphony

Highfield Festival Plakataktion Foto Veranstalter | Info www.highfield.de

Welthits in sinfonischem Gewand: Tauchen Sie ein, in die Welt aus Glitzer und Glamour der 1970er und 80er, und genießen Sie für einen Abend das Lebensgefühl einer ganzen Generation, wenn die Vogtland Philharmonie unter Leitung von GMD Stefan Fraas am Samstag, den 30. Juni 2018, um 21.00 Uhr am Schloßturm in Auerbach/V. die faszinierende Musik von ABBA mit ihrem grandiosen Klang in neuem Gewand erstrahlen lässt. Lassen Sie sich mitreißen von den kraftvoll und detailgetreu arrangierten Songs im originären ABBA-Sound der beeindruckend authentischen Revivalband »Swede Sensation«, die mit den typischen Kostümen, atemberaubenden Plateauschuhen und unverwechselbaren Choreografien überzeugen - selbst das seltene weiße Drumset der vier SchwedInnen sowie ein Nachbau der legendären Sterngitarre, mit der ABBA 1974 den Grand Prix Eurovision gewann, fehlen nicht. Erleben Sie ein Event mit besonderem, nostalgischen Charakter, moderner und facettenreicher Lichtshow sowie einmaligen, eigens für dieses Projekt angefertigten, musikalischen Arrangements zu Hits wie »Waterloo« und »Mamma Mia«. Tickets gibt es in allen »Freie Presse Shops« oder unter meinticket.freiepresse.de

Hast Du Lust beim Highfield Festival vom 17. bis 19.08.2018 am Störmthaler See bei Leipzig mit dabei zu sein? Willst Du zu Top Acts wie Billy Talent, Marteria, Broilers, Die Fantastischen Vier und vielen mehr am beliebtesten See Sachsens ausgelassen abfeiern? Dann aufgepasst: Das Highviech hat seinen Spendier-Morgenmantel angezogen! Wer in Chemnitz oder Umgebung wohnt und Bock hat, das Festival zu zweit für lau in einer luxuriösen Highviech-Lodge zu verbringen, sollte jetzt die Lauscher spitzen: In Chemnitz hängen derzeit HighfieldPlakate – aber nur an wenigen ausgesuchten Orten hat sich das Highviech (die mysteriöse Highfield Lebensform) für die Fans so richtig in Schale geschmissen! Wer ein Plakat findet, auf dem das Highviech einen Morgenmantel trägt, macht ein Foto mit ihm und schickt das Bild bis einschließlich 30. Juni an gewinnspiel@highfield.de. Mit etwas Glück erwartet Euch so ein unvergessliches Highfield 2018! Die Aktion startet am 4. Juni. Viel Glück!

HisTÜRia »Ansichten einer 900 Jahre jungen Stadt« Foto GGZ | Info www.ggz.de

In der Geschichte einer Stadt gibt es immer wieder Veränderungen: Gesellschaftlich, politisch, kulturell und auch das Gesicht der Stadt mit seinen Häusern verändert sich. Einen kleinen Einblick in vergangene und aktuelle Stadtansichten gibt es nun auch im Rahmen einer besonderen Bauzaungestaltung. Die GGZ nutzt die Baustelle in der Zwickauer Hauptstraße für eine kleine Ausstellung: Die Motive stammen in der Mehrzahl von Mitgliedern des Kunstvereines Zwickau. Als »Motivträger« dienen Türblätter aus einem Rückbauobjekt der GGZ. Sie bilden damit den Zugang zu einem kleinen Teil der 900-jährigen Stadtgeschichte Zwickaus. Auch der Ort der Ausstellung selbst zeugt von Veränderungen. Aktuell werden hier zwei denkmalgeschützte Häuser saniert und an moderne Wohnansprüche angepasst. Eine Verbindung von Alt und Neu – eben auch beispielgebend für die Stadtansichten von Zwickau.

06 18

38

STadtleben promotion

anzeigen »


Anzeige

Universität Jena lädt zum MINT-Festival Fotos Christoph Worsch / FSU | Info www.mint.uni-jena.de

Wie erweckt man einen Roboter zum Leben? Wie unterhalten sich Pflanzen und Mikroben? Und sind Kartentricks Magie oder eher Mathematik? Um solche und ähnliche Fragen geht es beim MINT-Festival Jena – dem Wissenschaftsfestival rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik vom 11. bis 13.09. 2018 am Campus ErnstAbbe-Platz der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Universität hat mit ihren Partnern – der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, dem witelo e.V. und dem OptoNet e.V. – und dank der Unterstützung von Sponsoren ein vielfältiges Programm zusammengestellt: mit Angeboten für Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Abiturstufe. Dazu gehören Workshops, Vorträge, Wissenschaftsshows, ein Schülerwettbewerb sowie eine Ausstellung mit Mitmach-Ständen und Informationen zu naturwissenschaftlich-technischen Berufen. Neben den beiden Jenaer Hochschulen und den Partner-Vereinen sind Unternehmen sowie außeruniversitäre Forschungs- und Bildungseinrichtungen als Aussteller dabei. Der Besuch des Festivals ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nur für die Workshops und den Schülerwettbewerb notwendig – und ab sofort möglich.

06 18

39


LaSt-minutE-auSBiLdunGSStELLEnBÖrSE foto Panthermedia | info www.arbeitsagentur.de

»Beide seiten gewinnen, wenn sie sich aufeinander zubewegen«, ist Andreas Fleischers Ansicht, wenn es um Lehrstellensuche und deren Besetzung geht. »unter mehr als 300 Ausbildungsberufen finden junge Menschen garantiert gute Alternativen, wenn sie ihren Blick öffnen. und Betriebe können die Fachkraft der Zukunft finden, wenn sie auch schwächeren Bewerbern eine chance geben«, erklärt der chef der Zwickauer Arbeitsagentur. Die Berufsberatung und der gemeinsame Arbeitgeberservice von Agentur und Jobcenter begleiten diesen Prozess und laden für Dienstag, den 26. Juni zur Last-minute-Ausbildungsstellenbörse in die Zwickauer Arbeitsagentur ein. Von 14 bis 17 uhr können sich Jugendliche über die derzeit knapp 800 offenen Lehrstellen im Landkreis Zwickau informieren. »Wir haben in allen Branchen interessante Angebote.« Wer noch nicht genau weiß, wohin die berufliche reise gehen soll, kann sich von den Berufsberaterinnen bei der suche helfen lassen. Auch für die Bewerbungsunterlagen wird an diesem tag unterstützung angeboten, dazu muss lediglich die Vorstellungsmappe mitgebracht werden.

VOrSOrGEBEdarf mit nEuEr aPP chEckEn foto Genossenschaftsverband Bayern e.V. | info www.volksbank-zwickau.de.

einen Überblick darüber, wie man finanziell für das Alter aufgestellt ist und wie die persönliche Altersvorsorge optimiert werden kann, bietet die neue App »Vr-Altersvorsorgecockpit«. sie zeigt, mit welcher rente zu rechnen ist, was im Alter benötigt wird und ob beziehungsweise in welcher höhe eine Versorgungslücke besteht. hierzu wird die renteninformation eingescannt und bestehende Vorsorgeverträge manuell erfasst. Alle Daten bleiben auf dem Gerät und sind in einem persönlichen Profil mit einem Passwort geschützt. Die App gibt orientierung, wie viel Geld monatlich zurückgelegt werden sollte und welche Auswirkungen dies auf eine Versorgungslücke hat. Die eingegebenen Daten werden ausschließlich lokal auf dem Gerät des nutzers gespeichert. es werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des nutzers informationen an Beraterinnen oder die Bank, beispielsweise zur terminvorbereitung, übermittelt. Die App steht im App-store für iossysteme und für alle Android-systeme auf Google Play zur Verfügung.

mach mit – fair handEL(n) in zWickau foto Reinhard Riedel | info www.faire.de

seit 1990 engagieren sind Menschen in Zwickau für mehr Fairen handel in der region. Der Weltladen am Gasometer ist für sie praktischer Ausdruck ihres Wunsches nach mehr Gerechtigkeit und Fairness beim einkauf. Die bewusste kaufentscheidung mit Mehrwert und nicht das schnäppchen um jeden Preis umschreiben ein wesentliches Anliegen von Weltläden. Das kleine ehrenamtlich agierende team sucht Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die für diesen Zweck etwas Zeit einbringen möchten. Darüber hinaus braucht es natürlich immer auch neue ideen und Akzente, um die Wirksamkeit zu erhöhen und neues interesse zu wecken. Gemeinsam ist Veränderung möglich! Deshalb lädt das team des Weltladens alle interessierten ein, die sich für die Weiterentwicklung des Fairen handel(n)s in Zwickau engagieren möchten. Das treffen findet am Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 17.30 uhr im Weltladen, kleine Biergasse 3 statt. nachfragen, Anregungen und hinweise werden gern auch unter der telefonnummer 0160 96694015 entgegengenommen. Weitere infos zum Fairen handel in sachsen gibt es auf der homepage.

06 18

40

stADtleben promotion

AnZeiGen »


17. Oelsnitzer Sperkenfest vom 22. bis 24. Juni Foto Veranstalter | Info www.sperkenfest.de

Das alljährliche Oelsnitzer Sperkenfest ist die größte Veranstaltung von, mit und für die Bürgerinnen und Bürger von Oelsnitz/Vogtl. Mit zahlreichen Höhepunkten gespickt und bis tief in die Nacht hinein können BesucherInnen hier bei Musik und Tanz die Seele baumeln lassen und dabei die Open-Air-Freiluft-Party im Stadtzentrum erleben. Zahlreiche Vereine, HandwerkerInnen, SchaustellerInnen und Bands unterstützen das Festtreiben. Neben dem DJ-Contest der mobilen Jugendarbeit am Freitagabend sind diesjährige Höhepunkte u.a. die Auftritte der Chemnitzer Band »Bauerplay«, der »MAXXX Partyband« aus Bayern, das Platzkonzert der Stadtkapelle Oelsnitz/Vogtl. oder auch der Vereinsfrühschoppen mit der Band »Kraizdaquer«. Zusätzlich gibt es zahlreiche Neuerungen: Die »Vereinsmeile« in der Rosa-Luxemburg-Straße, Vorträge zur Stadtgeschichte oder die »1. Sperken-Panoramatour« der Wandersperken Oelsnitz/Vogtl. e.V., die Unternehmenspräsentation »das Oelsnitzer Schaufenster« oder der Open-Air-Gottesdienst auf dem Marktplatz mit den Oelsnitzer Gemeinden der evangelischen Allianz und Musik. Alle aktuellen Informationen, Parkplätze, KünstlerInnen und Bands sowie Programminhalte sind auf der Homepage verfügbar.

675 Jahre Stollberg – Ein Grund zum Feiern Fotos Veranstalter | Info www.stollberg-feiert.de

675 Jahre Stollberg sind nicht nur historisch gesehen ein Ereignis – viel wichtiger ist der Werdegang einer Stadt, deren materieller Wohlstand auf dem gemeinsamen Streben einer vielfältig aufgeschlossenen Bürgerschaft gründet. Dieses besondere Stollberger Gefüge soll im Juni gefeiert werden: eine zehntägige Festwoche, in der die Verbindung der Vielfalt von dörflich geprägten Ortsteilen, stadtweit verteilter Kulturstätten und zentraler, innerstädtischer Höhepunkte gelingt. Das Auftaktwochenende beginnt am Freitag, den 15. Juni, im Ortsteil Hoheneck.

Am 16. und 17. Juni lädt der Gastgeber ein, per Shuttle die Besonderheiten aller Ortsteile zu »erfahren«. Vom 18. bis zum 21. Juni geben sich die Thementage die Klinke in die Hand. Das zweite Festwochenende,vom 22. bis 24. Juni, setzt die Akzente tagsüber in den vielen Stollberger Kultureinrichtungen, Institutionen und auch bei »Nachbarn und Freunden«, die ihre Gastfreundschaft auf besonders persönliche Art und Weise zeigen. Es stehen zahlreiche Überraschungen bereit: Alle Infos und Veranstaltungen zur Festwoche sind auf der Website zu finden. Anzeige

06 18

41


richtiG trinkEn an hEißEn taGEn foto Bad Brambacher | info www.bad-brambacher.de

ein trockener Mund, leichte kopfschmerzen und Abgeschlagenheit – diese symptome kennen wir alle, besonders an heißen tagen. sie sind oft ein hinweis darauf, dass man zu wenig getrunken hat. Das natürliche Bad Brambacher Mineralwasser wird aus den unberührten tiefen des Vogtlandes gefördert und direkt am Quellort abgefüllt. ein schonender umgang mit den natürlichen ressourcen und eine intakte umwelt sind Garant für ursprüngliche reinheit und einwandfreie Qualität. somit ist das Mineralwasser von Bad Brambacher reich an Mineralstoffen, auf die es ankommt: etwa kalzium, Magnesium, kalium oder hydrogenkarbonat. natrium hingegen ist ein Mineralstoff, welcher in Form von salz inzwischen oft in zu hohen Mengen konsumiert wird. Das Mineralwasser von Bad Brambacher ist von natur aus natriumarm und eignet sich damit sogar für die ernährung von Babys. schon 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser, über den tag verteilt, reichen bei erwachsenen aus, um den körper mit genügend Flüssigkeit zu versorgen: ob handlich in einer 0,5 Liter Pet-Flasche für unterwegs, oder griffig in der 0,75 Liter Glasflasche für daheim - Bad Brambacher bietet für jede situation das richtige Gebinde an.

daS muSikPhänOmEn »BOyBandS fOrEVEr« rOckt dEn hErBSt! fotos Christian-Barz; Kai Heimberg | info www.c3-chemnitz.de

Die reise durch die faszinierende Welt, die verblüffenden tanzchoreografien und den unsterblichen sound der Boybands geht weiter! Die neue Live-show »Boybands Forever« aus der Feder des genialen entertainers und begnadeten tänzers thomas hermanns hat das deutsche Publikum auf ihrer Frühjahrstournee im sturm erobert. Aufgrund des Megaerfolges und der anhaltenden nachfrage kommt die revue mit den besten songs von »new kids on the Block«, »take that«, »Backstreet Boys« oder »one Direction« im herbst 2018 zurück auf die theaterbühnen. Die abendfüllende Musical-show erklärt das Phänomen der Boygroups und ergründet – step by step und hit für hit - ihre erfolgsgeheimnisse. Was ist es, was diesen Zauber ausmacht? Zusammen mit einer erstklassigen Band und anhand von über 40 hits entsteht hier die ultimative Geschichte einer Boyband: Zwei stunden voller perfekter choreografie, beeindruckender Dancemoves und cooler styles, aber auch viel spaß, selbstironie und vor allem einzigartiger Melodien mit den so besonderen Gesangsharmonien der Boybands. Die fünf Protagonisten der show verzücken dabei nicht nur die weiblichen Fans. sie bringen außergewöhnliche stimmen mit, aber eben auch einiges fürs Auge. und die Fans dürfen endlich mal wieder Fans sein. Die show gastiert am 21. oktober 2018 in der stadthalle chemnitz.

ticke t

06 18

42

stADtleben promotion

AnZeiGen »

Verlosung auf Seite 90


tEam-tiPP BEi EurOJackPOt und LOttO 6auS49 foto Sachsenlotto | info www.sachsenlotto.de/teamtipp

Für das gemeinsame träumen ist der team-tipp wie geschaffen: einfach gemeinsam Lotto 6aus49- oder eurojackpot-spielschein ausfüllen, teamtipp ankreuzen und dann erhält jeder eine Quittung und kann diese unabhängig von den anderen in einer sachsenlotto-Annahmestelle auf einen Gewinn prüfen lassen. Bei einem team-tipp können bis zu 12 MitspielerQuittungen erstellt werden. Mit dem team-tipp sind kleine, spontane spielgemeinschaften möglich, es kann ohne viel Aufwand und Buchführung gemeinsam gespielt und gewonnen werden.

Wer hat noch nicht gemeinsam mit seinen Freundinnen, kolleginnen oder Bekannten vom Millionengewinn geträumt? Was ist, wenn man »im Lotto« gewinnt? Welchen traum erfüllt man sich zuerst: ist es eine Fernreise oder ein traumhaus?

Auch mit system: Viele teams möchten mehr tipps abgeben und entscheiden sich für das systemspiel. Denn beim systemspiel werden mehr Zahlen angekreuzt und alle tippkombinationen, die sich daraus ergeben, gespielt. im Februar gewann eine vierköpfige Gruppe aus Finnland gemeinsam 90 Millionen euro bei eurojackpot. Die Gewinnerinnen blieben gelassen: sie brauchten Zeit, um sich mit dem Gedanken vertraut zu machen, mehrere Millionen gewonnen zu haben. sie halten ihren Gewinn geheim und wollen weiterleben wie bisher – mit dem einzigen unterschied, dass sie plötzlich viel mehr Geld auf dem konto haben, als sonst.

Anzeige

Hunger oder Kummer? Alle Vorsorge-Untersuchungen kostenfrei

Mehr Infos unter

e

gesundetaten.d

Wir sind Familie

06 18

43


14

Do-Sa 14.00 uhr ferropolis, Gräfenhainichen

15

Fr-Sa 18.30 uhr hauptmarkt, zwickau

Summer Swing

Silberstrom Party

Die »stadt aus eisen« gilt als eine der schönsten open-Air Locations des Landes und passt sicher zu keinem event besser als zum With Full Force. neben einer spektakulären kulisse aus tagebau-Baggern und befestigten Bühnenplätzen umgeben von einem fantastischen see, wird den Besuchern noch mehr komfort und Qualität sowie mit offiziellen Badestränden auf den campingplätzen und im infield, Fun-/Playground und chill-out Areas, Gastro- und händlermeilen sowie einer Party-Area ein ansprechendes rahmenprogramm geboten. Die WFF-Jubiläums-highlights 2018 sind u.a. Bullet for my Valentine, Judas Priest, Parkway Drive, Body count Feat. ice-t, hatebreed, soulfly,Apocalyptica,Asking Alexandria, cradle of Filth und viele mehr!

im Frühsommer ist es wieder Zeit für unsere seit vielen Jahren beliebte open-Air Veranstaltung summer swing bei schumann. rund um das schumann-Denkmal laden am 15. und 16. Juni wieder verschiedene Bands aus dem Bereich Jazz, Funk und swing zu einem tollen Freiluft-event ein. Gemeinsam mit dem Förderverein robert-schumann-konservatorium ist es der kultour Z. Gmbh gelungen ein über zwei tage stattfindendes abwechslungsreiches Musikprogramm unter freiem himmel präsentieren zu können. in wunderschöner sommerlicher Atmosphäre der Zwickauer Altstadt können sie bei einem erfrischenden Getränk und kleinen köstlichkeiten den leichten swingtönen der unterschiedlichen künstler lauschen.

ein riesiger kessel Buntes, vollgepackt mit einem bunten unterhaltungsprogramm für die ganze Familie mit Artistik, comedy, Musik, tanz und show sowie 30 hüpf- und erlebnisburgen, dazu Live-konzerte von Mazze Wiesner, Lies (Guns n‘ roses tribute Band), hermes house Band und schmitt singt Jürgens, trommelgewitter mit stamping Feet sowie ein gigantisches Multimediaspektakel mit Feuerwerk und Lasershow – all das und noch vieles mehr erwartet die Besucher aus nah und Fern zur Großen silberstrom Party-Filzteichfest, dem höhepunkt der eventsaison. Freier bzw. ermäßigter eintritt mit der silberstromcard.

www.withfullforce.de

www.kultour-z.de

02

18.00 uhr Böttcher-Bau, chemnitz

Sa

2. tuc Sommernacht Zu den Programmpunkten gehören verschiedene tanz-, Gesangs- und Musikdarbietungen auf zwei Bühnen. kulinarisch sorgen unter anderem eine Wein-Lounge, eine cocktailbar sowie Foodtrucks und stände mit speisen für Abwechslung.

02

20.00 uhr festplatz, kirchberg

t

08

ticke

With full force

party & event

22.00 uhr mocc klub, zwickau

Fr

Sa

Mit dieser Partyreihe nehmen wir zum zweiten mal den Mocc klub auseinander. Gechillt wird mit Bombay unter Palmen aus Plastik und die DJ´s zeigen musikalisch was Liebe ist. Deutschrap vom Feinsten, von den frühen 90ern bis heute.

heißer sommer, heiße Party, geile Mukke! Deshalb ist der Dancefloor im clubhaus crimmitschau mal wieder on fire! Auf die ohren gibt es hip hop, Dancehall, Deutschrap von DJ erixs und techno & electro by B-time.

09

10

22.00 uhr alte kaffeerösterei, Plauen

Sa

11.00 uhr muna, Bad klosterlausnitz

So

independance

muna Open-air

Die letzte Party vor der sommerpause, bevor es wieder am 8. september weiter geht. A.P.o. & DJ schubi verwöhnen mit einem rammstein –Manson special. Zudem gibt es Gothic, Alternative, Dark Wave, eBM, electro, Dark-80er und Artverwandtes!

Die ganze Woche fiebert man dem sonntag entgegen, voller hoffnung, einen weiteren tag voller musikalischer Delikatessen zu erleben. Mit dabei: konstantin sibold, Lee Van Dowski, schlepp Geist live, cinthie, Mathias kaden und ken tamburri.

15.06. 18:30 16.06. 16:00 SCHUMANN-DENKMAL

Förderverein des Robert Schumann Konservatoriums der Stadt Zwickau www.musikschulezwickau.de

06 18

stADtleben V e r A n s t A Lt u n G e n

22.00 uhr clubhaus, crimmitschau

hot Summer Project

Sa

in über 150 shows pro Jahr begeistern sie Zehntausende von Zuschauern mit den highlights der 80er, 90er und dem Besten von heute. rockpirat präsentiert einen frischen und frechen Mix gelungener coverversionen bekannter hits aus den letzten Jahrzehnten und den aktuellen charts.

09

Verlosung auf Seite 90 www.silberstrom.de

meine deutschrap#2

Borbergfest Party – rockpirat

44

22

Fr-So 19.30 uhr filzteich, Schneeberg

h i G h L i G h t s D e s M o n At s »

EINTRITT FREI !


22

Fr 23.00 Uhr Hauptmarktbühne, Stollberg

22

Fr-Sa 12.00 Uhr Messegelände, Leipzig

29

Fr-So 18.00 Uhr Innenstadt, Glauchau

Drunken Masters

Matapaloz Festival

Glauchauer Sommerträume

Eine Festwoche, in der die Verbindung der Vielfalt von dörflich geprägten Ortsteilen, stadtweit verteilter Kulturstätten und zentraler, innerstädtischer Höhepunkte gelingt. Die Festwoche hält unzählige Höhepunkte bereit, einer davon ist der Auftritt von den »Drunken Masters«. Diese haben schon Clubs, Konzerthallen und Festivals auf der ganzen Welt abgerissen und nun ist es auch in Stollberg soweit. Ihre neue Single »Louder« ( feat. Portugal. The Man) wurde nach nur vier Wochen bereits 1,5 Millionen mal gestreamt. Ein weiterer Höhepunkt dieser Festtage sind die akrobatischen Fähigkeiten, aber auch Witz und Esprit der Geschwister Weisheit, Europas größte Hochseilshow im Stadtpark und im Marienpark!

Welcome to Boomtown Leipzig! Im Norden von Leipzig zwischen großen Wiesen und Feldern auf der einen und dem pulsierenden Stadtgebiet auf der anderen, liegt die Leipziger Messe, mit ihrer weltbekannten futuristischen Glashalle. Auf einer großen Wiese, direkt neben dem architektonisch einzigartigen Ensemble, ist die Festivalfläche angesiedelt. Auf bisher noch jungfräulichem Festival-Terrain zwischen großen Bäumen, Kunstobjekten, Tattoo-Containern, Streetfood und weiteren Attraktionen, entsteht das »Matapaloz-Naherholungsgebiet«. Die Headliner »Böhse Onkelz« und zahlreiche andere Highlights im Line-Up wie zum Beispiel »Megadeath«, »Pro-Pain« oder »Arch Enemy«, werden für eine tolle Festivalatmosphäre sorgen.

Vom 29.06. bis 01.07. gibt es auf mehreren Veranstaltungsbereichen in Glauchau jede Menge Spiel und Spaß für die ganze Familie: Oldienacht mit Foolproof Band, The Rattles & Chris Andrews, Coverbandnacht mit Lena Nena und The Night Prowlers, School’s Out Festival, Irish Pub mit Folk, Country und Blues, Akkordeonorchester Tacctart, Schlager mit Silke & Dirk Spielberg, Party mit Rock, Kinder- u. Familienfest mit den Meeta-Girls, Glauchauer Schlossprinzessin, außerdem City-Beach, Bodypainting, Schnellzeichnerin, Akrobatik, Magie, Theater auf der Schlemmer- und Flaniermeile… Dazu auch noch zahlreiche Bühnenprogramme, Aktionen und vieles mehr.

www.stollberg-feiert.de

www.matapaloz.com

10

15.00 Uhr Club Seilerstraße, Zwickau

So

Nach dem dicken Einstand folgt die Nummer #2. Ein weiterer, toller Sonntagstanz mit Christian Kornberg, Jelena, Derron S. und Marco Daily. Einfach tanzen, frei sein und die gute Laune genießen! Die Party findet nur bei schönem Wetter statt.

20.00 Uhr Sportplatz, Cunersdorf

Sa

Beach-Party

16.00 Uhr Innenstadt, Chemnitz

Zwei Tage mit Weltmusik, Open-Air in ländlichem Ambiente, Workshop- und Entspannungsangeboten. Familien, tanzwütige sowie kulturhungrige Gäste erwartet neben den guten Klängen einiges zum Mitmachen, Entspannen oder Ausprobieren.

23

22.00 Uhr Spinnerei, Chemnitz

Sa

The 80´s & The Nineties Zum grandiosen Auftakt der dreiteiligen Partyreihe wird mit der allseits beliebten »The 80´s & The Nineties Party« gestartet. Passend zum WM-Fieber, rückt diesmal die Zeit, der Neuen Deutschen Welle in den Fokus. Ab 20 Uhr Übertragung des WM Gruppenspiels Deutschland gegen Schweden.

29

12.00 Uhr Fr-Sa Stausee Rabenstein, Chemnitz

Kosmonaut Festival

Dieses Jahr geht die berühmte Cunersdorfer Beach-Party in die zweite Runde und setzt wieder einmal neue Maßstäbe in Musik, Party und Cocktails. Spürt den erzgebirgischen Sommer und fühlt den Sand zwischen den Zehen.

21

17.00 Uhr Fr-Sa Zelt- und Campingplatz, Fraureuth

Moshair-Festival

Sonntagstanz #2

16

22

www.glauchau.de

5 Jahre Kosmonaut Festival mit Deichkind, AnnenMay Kantereit, geheimer Headliner, Editors, Bilderbuch, 187 Strassenbande, MoTrip, OK KID, Von Wegen Lisbeth, Terrorgruppe, Mine, Fil Bo Riva, Blond, Giant Rooks, Pomrad und viele(s) mehr!

Do

Fête de la Musique Bereits zum vierten Mal werden zahlreiche Musiker die Innenstadt beleben. Vier Bühnen rund um Stadthallenpark und Neumarkt beherbergen wieder zahlreiche Musiker ganz unterschiedlicher Genres und dazwischen finden sich auch Straßenmusiker. 06 18

45


09

Sa 20.00 Uhr NaturTheater, Bad Elster

10

So 17.00 Uhr Schloss Planitz, Zwickau

12

Di 19.30 Uhr Junge Garde, Dresden

Christina Stürmer

Abschlusskonzert

Marilyn Manson

Das Sommer-Open-Air-Konzert im NaturTheater Bad Elster! Sie hat das Gehör am Puls der Zeit, trifft die lauten und leisen Töne gleichermaßen und wandert mit ihren Songs direkt in die Köpfe und Herzen ihrer Zuhörer: Die derzeit erfolgreichste Musikerin aus Österreich beehrt das NaturTheater Bad Elster zur großen Wiedereröffnung 2018: Spot an für Christina Stürmer! Bei einer Castingshow erinnert man sich nach einem Jahr höchstens noch an die Sieger. Über dieses Klischee kann der sympathische Austropopstar nur lachen. Sie wurde Zweite. Ihre großen Megahits wie »Ich lebe«, »Engel fliegen einsam« oder jüngst »Seite an Seite« beweisen ihr Gespür für die ganz großen Songmomente.

Schumanns fiktive Figur des Meister Raro war Namenspatron des 2004 gegründeten Ensembles Raro. Das Ensemble hat fünf CDs vorgelegt, die von Kritikern hochgelobt wurden. 2011 bekam das Ensemble personelle Verstärkung unter anderem durch die beiden Geiger Alina Pogostkina, welche beim Konzert in Zwickau zu hören sein wird, und Erik Schumann, den man 2016 zum Eröffnungskonzert des Internationalen RobertSchumann-Wettbewerbs erleben konnte. Zum Zwickauer Schumann-Fest spielt das Ensemble nicht nur Schumanns berühmtes Es-Dur-Quartett, sondern auch das der Jugendzeit entstammende Schwesterwerk in c-Moll.

Er ist eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt und hat seit dem Beginn seiner Karriere Mitte der Neunziger nichts an Kreativität, Charisma und Schockpotentzial eingebüßt. Im August vergangenen Jahres, als man schon fast dachte, es sei ruhig um ihn geworden, veröffentlichte er den neuen Track »Say10« und lieferte dazu einen Videoclip, in dem er erst genüsslich eine Bibel zerfleddert, um dann einen Mann zu enthaupten, der Donald Trump wirklich sehr, sehr ähnlich sieht. Die Musik dazu war brachial, kohlrabenschwarz, hitverdächtig – und erinnerte viele Fans an seine frühen Meisterwerke. Seit Oktober gibt es nun das neue Album »Heaven Upside Down«, in dem viele Kritiker nicht zu Unrecht die gleiche Bosheit und Genialität seines frühen Schaffens erkennen.

www.chursaechsische.de

www.schumannzwickau.de

www.junge-garde.com

03

konzert & kultur

15.00 Uhr So Tierpark, Hirschfeld

Konzert Kreismusikschule

Ein wunderschönes Konzert im Tierpark Hirschfeld zum Kindertag. Schüler aus dem gesamten Landkreis Zwickau geben an diesem Tag einen Einblick in ihr musikalisches Können. Sie freuen sich über viele Zuhörer und reichlich Applaus.

02

Sa 19.30 Uhr Robert-Schumann-Haus, Zwickau

Klavierabend Zu hören ist Robert Schumann: Papillons op. 2, Beethoven-Exercices, Toccata op. 7, Sonate fisMoll op. 11 und Dana Ciocarlie die soeben eine Live-Einspielung sämtlicher Klavierwerke Robert Schumanns auf CD vorgelegt hat. Eintritt: 15,ermäßigt 10,- EUR www.schumannzwickau.de

01

Fr 19.30 Uhr Robert-Schumann-Haus, Zwickau

Liederabend Gespielt werden Lieder von Robert Schumann, Franz Schubert (Schwanengesang) und Georg Göhler, Henryk Böhm (Bariton) und Jan Philip Schulze (Klavier). Eintritt: 15,- EUR (ermäßigt 10,- EUR) www.schumannzwickau.de

02

20.00 Uhr Sa Panorama-Bühne, Zeulenroda

Bigbandkonzert

Klavierduo

Die Tramp Cats Bigband begibt sich auf eine Zeitreise der Bigband-Geschichte. Neben Bigbandklassikern und zeitgenössischen Stücken werden ebenso Songs aus dem Erwachsenenrepertoire des Liedermachers Rolf Zuckowski, natürlich im Bigbandstil, zu hören sein.

An diesem Abend im Duo zu hören ist Heike-Angela Moser und Davide Osellame (Klavier). Sie spielen Robert Schumann: Polonaisen Studien op. 56 (Arr. C. Debussy), Franz Schubert: Fantasie D 940. Eintritt: 15,- EUR (ermäßigt 10,- EUR) www.schumannzwickau.de

06 18

46

STadtleben v e r a n s t alt u n g e n

03

So 17.00 Uhr Robert-Schumann-Haus, Zwickau

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »


Foto Andreas Neumann

Foto Kristin Schmidt

23

Sa 20.00 Uhr Hauptmarkt, Zwickau

27

Mi 20.00 Uhr Elbufer, Dresden

29

Fr 20.00 Uhr Sankt Barbara, Lichtentanne

Classics unter Sternen

Queens of the Stone Age

Cristin Claas

Classics unter Sternen feiert 15. Geburtstag und freut sich auf hochkarätige Gäste! Das Cross-over Konzert steht wie kaum eine andere Veranstaltung für den unvergleichlichen Genuss von musikalischen Leckerbissen unter freiem Sternenhimmel. Auf dem Zwickauer Hauptmarkt erklingen am 23. Juni wieder berühmte Hits aus Klassik, Rock und Pop. Diese werden von der Vogtland Philharmonie, zwei großen Chören und Solisten dargeboten. Angekündigt haben sich u.a. der Zwickauer Violinist Elin Kolev, ESC-Teilnehmer Roman Lob und Martin Schmitt. Auch der 15. außergewöhnliche Musikabend wird mit einem fulminanten Feuerwerk enden.

Gute Nachrichten für alle Fans außergewöhnlich druckvoller Rockmusik: Nach ihren überwältigenden, fast restlos ausverkauften Deutschland-Konzerten im November kehren Queens of the Stone Age im Juni für zwei weitere Shows nach Deutschland zurück! Rund um ihr siebtes Album »Villains«, das Ende August erschienen ist und mit Top-3-Platzierungen in den USA, England, Deutschland, Kanada, Australien und vielen weiteren Ländern zu ihrem international erfolgreichsten geriet, befinden sich die Musiker nun auf ausgiebiger Welttournee, in deren Rahmen sie zwischen dem 16. und 27. Juni noch einmal für zwei Open-Air-Shows, in Wiesbaden und Dresden, nach Deutschland kommen.

Sie hat sich schon längst einen Namen in der Jazz- und Pop-Szene gemacht. Die studierte Jazzsängerin entschied sich erst mit Mitte 20 dafür, sich ganz und gar der Musik zu verschreiben. Zusammen mit dem Gitarristen Stephan Bormann und dem Pianisten Christoph Reuter ist ein unverwechselbarer Sound entstanden der nur so spüht vor originellen Ideen! Seitdem reisen die drei Musiker gemeinsam von Bühne zu Bühne. Cristin Claas hat mittlerweile über 1000 Konzerte gegeben und vermittelt die Botschaften ihrer Songs derart ausdrucksstark, dass es egal ist, ob sie auf Deutsch, Englisch oder in einer lautmalerischen Phantasiesprache singt.

09

Verlosung auf Seite 90 www.kraussevent.de

20.00 Uhr Sankt Barbara, Lichtentanne

TICKET

TICKET

www.inmove.de

Sa

18

19.30 Uhr Mo St. Georgenkirche, Glauchau

28

Verlosung auf Seite 91 www.liederbuch-zwickau.de

19.00 Uhr Freilichtbühne, Dresden

Do

Chameleon Mime

21. Kirchenmusiktage

Sie mischen verschiedene Musikstile wie Swing, Ska, Electro Swing, Latin und Funk und kreieren so einen einzigartigen Sound. Die Band besteht aus einer Sängerin, einem Gitarristen, einem Keyboarder und Akkordeonspieler, einer Geigerin, einem Trompeter, einem Saxofonisten und dem Schlagzeuger.

Vom 18. bis 25. Juni finden die 21. Glauchauer Kirchenmusiktage statt. Auch in diesem Jahr werden neben regionalen Ensembles und Solisten auch wieder Künstler zu erleben sein, die zu den führenden Meistern ihres Faches im In- und Ausland gehören.

Was wäre der Sommer ohne großartige Musik, ohne großartige Künstler und wunderbarer Spielstätten. Genau: nichts. Deswegen werden Angus & Julia Stone, neben dem Hurricane und Southside Festival, auch ein Open-Air Konzert auf der Jungen Garde in Dresden spielen.

09

21

30

21.00 Uhr Malzhaus, Plauen

Sa

20.00 Uhr Weltecho, Chemnitz

Angus & Julia Stone

Do

21.00 Uhr Schloßturm, Auerbach

Sa

Sexteto Fantasma

All That Jazz

Wenn die Musik den Raum füllt spürt man den Tango in all seinen Facetten und hört die Einflüsse anderer Musikrichtungen, welche die Gruppenmitglieder geformt haben: Swing, Folklore, brasilianische Musik und sogar Rock, Murga und Cumbia.

Der Schlagzeuger Philipp Scholz stachelt die anderen beiden Pistolenhelden zu übermütiger Höchstleistung an. In ihrem zeitgemäßen Ansatz zum freien Spiel stampfen unbändig dreckige Grooves oder schichten sich polyrhythmische Patterns.

Eintauchen in eine Welt aus Glitzer und Glamour der 70er und 80er. Eine Show mit ganz besonderem, nostalgischen Charakter und einmaligen, eigens für dieses Projekt angefertigten, musikalischen Arrangements. Das Lebensgefühl einer ganzen Generation genießen!

16

24

30

21.00 Uhr Sa Alte Brauerei, Annaberg

11.00 Uhr So Städtische Musikschule, Chemnitz

Phil Rudd (ex-AC/DC) & Band

Kaleidoskopkonzert

Wer hat »Highway to hell« eingetrommelt? Genau! Phil Rudd schwang von 1975 bis 1982 und von 1995-2015 die Trommelstöcke der berühmtesten Rockband der Welt. Auf Tour gibts das 2017er Album »Head Job« und natürlich auch AC/DC Nummern.

In verschiedenen Kammermusikbesetzungen, wie Gitarrenquartett, Violine und Klavier, Gesang und Klavier, Blockflöte und Cembalo, Akkordeon und Klavier, Klarinettenquintett und einem Jazztrio musizieren ungefähr 20 Lehrkräfte in diesem abwechslungsreichen Konzert und zeigen ihr Können.

ABBA Tribute in Symphony

21.00 Uhr Alte Brauerei, Annaberg

Sa

Emaline Delapaix Sie ist Sängerin, Pianistin, Gitarristin und Harfistin. Bisher spielte sie über 500 Shows, Solo, im Duo oder Trio und veröffentlichtes einige EPs und viel Musik im Netz. Ihr Folk-Pop hat Einflüsse insbesondere von Tori Amos, aber auch von Kate Bush und Björk. 06 18

47


09

Sa

17

20.00 Uhr Panorama-Bühne, Zeulenroda

So 19.30 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Horst Evers

Die Zauberflöte

Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet die Liebe zum Lied. »Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen«, so Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Liedermacher mit zwei Mitstreitern zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Neben seinem Bühnenpartner am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zartschmelzenden Klang des Cellos, das Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab.

Ein brandneues Programm von Horst Evers, dem »Meister des Absurden im Alltäglichen« (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises)! Ein Abend, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst.

Nach einjähriger Pause kehrt das große Musiktheater im Juni mit Mozarts »Die Zauberflöte« auf die Freilichtbühne am Schwanenteich zurück. Mozarts letztes Bühnenwerk über die Macht der Liebe und der Vernunft gilt bis heute wegen seiner Verflechtung von volkstümlichen, märchenhaften, hochästhetischen und philosophischen Ebenen als beliebteste Oper überhaupt. Ob Innigkeit, Tragik, Klamauk, Pathos oder Verschlagenheit – alle menschlichen Regungen finden in dieser Märchenwelt ihren Platz. Sie erwartet neben unseren beliebten Solistinnen und Solisten ein vielstimmiger Chor bestehend aus dem Opernchor des Theaters Plauen-Zwickau, Mitgliedern des Extrachores Zwickau sowie der Singakademie Plauen.

www.seestern-eventz.de

01

18.00 Uhr Fr Spinnerei, Chemnitz

Fuego a la isla – Festival

TICKET

Konstantin Wecker – Trio

bühne & kino

03

www.theater-plauen-zwickau.de

Verlosung auf Seite 90 www.alter-gasometer.de

19.30 Uhr Zwickau, Malsaal

So

08

17.00 Uhr Fr Schlosshoftheater, Wolkenburg

Jeder kriegt, wen er verdient!

Busstop Memories

Die Dresdner Vollblutkabarettisten Mandy Partzsch und Erik Lehmann stürmen als krisenerprobtes Paar die Bühne. Mit Lust und Charme sezieren sie alle Klischees und Vorurteile, die der Kampf der Geschlechter zu bieten hat. Vom Brautstrauß zum Rosenkrieg - und das an einem einzigen Abend.

Ein Musical über Liebe, Leben und Musik in der wunderbaren Welt der siebziger Jahre. Die Laiendarsteller verkörpern originell, witzig und ein bisschen verrückt die unterschiedlichsten Charaktere, die sich an einer Bushaltestelle treffen und von ihren Gefühlen und Erlebtem berichten.

07

12

18.30 Uhr Brauhaus, Zwickau

So

Der Geizige - Esstheater

20.00 Uhr Di Malzhaus, Plauen

Kino: The Death of Stalin

Verschiedene Bühnen werden bespielt, besungen, belebt von internationalen Bands und Performancekünstlern, von Songwritern und Poetry Slammern. Die einzigartige Dekoration entrückt die Insel der Wirklichkeit und intelligente Feuershows spiegeln unser Herzfeuer für dieses Festival wieder.

Bestechend charmant und entlarvend komisch bringt das traditionsreiche Puppentheater Zwickau das alte Thema in das historische Brauhaus. Erleben sie einen erotischen Theaterabend mit Puppen und Menschen, wohlgestärkt durch Zwickauer Spezialitäten und begleitet von Livemusik.

Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der UdSSR, Diktator, Tyrann, Massenmörder. Der Film ist eine Satire über die Tage von seinem Ableben bis zu seiner Beerdigung.

03

07

13

15.00 Uhr So Plauen, Vogtlandtheater

18.00 Uhr Do Max-Pechstein-Museum, Zwickau

Die Räuber

Der Fall Gurlitt

Seit seiner sensationellen Uraufführung 1782 wurde Schillers Jugendwerk in zahlreichen Interpretationen und mit Starbesetzungen auf den Theaterbühnen gezeigt. Der Reiz des Stoffes rund um Revolution und kühne Jugend trägt bis in die heutige Zeit, was zu immer neuen Deutungen führt.

Die wahre Geschichte über Deutschlands größten Kunstskandal ist eine Vortragspräsentation mit dem Buchautor Maurice Philip Remy. In seinem Buch, es liest sich spannender als jeder Kriminalroman, präsentiert er seine Ergebnisse.

06 18

48

22

Fr 19.30 Uhr Freilichtbühne, Zwickau

STadtleben v e r a n s t alt u n g e n

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »

18.30 Uhr Stadthalle, Chemnitz

Mi

Katrin Weber – Solo Ein Chansonabend. Da ist sie nun, DIE Weber! Allein und doch »gezwungenermaßen« in Begleitung von Rainer Vothel, und so entspinnt sich ein heiterer Machtkampf zwischen einem verkannten und unterforderten Tastenexperten und einer nicht zufrieden zu stellenden, belehrenden Diseuse.


10.00 Uhr Neuberinhaus, Reichenbach

Mi

Ein Stück vom Glück

22

17.00 Uhr Küchwaldbühne, Chemnitz

Mi

Die Kleine Hexe

Die Erzieherklasse 12b des Gemeinnützigen Schulungszentrums für Sozialwesen in Auerbach lädt zu einem selbstinszenierten Theaterstück ein. In dem Stück begeben sich die Zuschauer auf eine spannende Reise um die Welt und lernen dabei das Glück der Kinder aus anderen Ländern kennen.

Die kleine Hexe wohnt mit ihrem Freund, dem neunmalklugen Raben Abraxas, mitten im Wald in einem windschiefen Hexenhäuschen und hat die gleichen Probleme, die alle Kinder haben. Jeden Tag muss sie lernen, darf nie wütend sein und ist zu klein für all die Dinge, die wirklich Spaß machen.

22

19.00 Uhr Wasserschloss, Klaffenbach

Fr

Kabarett – Kennst du das Land

Foto Nasser Hashemi

Wer verreist, hat viel zu erzählen und jeder erlebt etwas Anderes - auch die Damen vom Kabarett Elfen-Pein. Ob in Mallorca oder im Erzgebirge, mit einer Reisegruppe oder allein. Das Stück ist kombiniert mit einem 3-Gang Menü aus der Torwächterküche.

16

Sa 17.00 Uhr Küchwaldbühne, Chemnitz

Vor vielen Jahren erblickte unweit der Burg Scharfenstein ein kleiner Junge namens Karl das Licht der Welt. Hineingeboren in Zeiten, die geprägt waren von Hunger, Armut und Krieg, geriet er schon früh mit dem Gesetz in Konflikt. www.theater-chemnitz.de

20.00 Uhr Weltecho, Chemnitz

20.00 Uhr Seebühne, Kriebstein

Sa

Eine Nacht in Venedig

Legende vom Stülpner-Karl

16

23

Sa

ImproShow

Im Sommer 2018 liegt Venedig an der Talsperre Kriebstein: rauschende Karnevalsfeste, amouröse Verwicklungen und natürlich vor allem zauberhafte und mitreißende Musik vor einer atemberaubenden Naturkulisse erwarten die Besucher auf Sachsens einziger Seebühne.

25

21.00 Uhr Mo Clubkino Siegmar, Chemnitz

Kino: Mountain

Wie immer werden die Mitstreiter um den Moderator und Schauspieler Michael-Paul Milow im Weltecho Café ihr Bestes geben und doch dabei grandios scheitern, wenn sie die Wünsche des Publikums auf der Bühne umsetzen.

Der Film porträtiert die faszinierende Macht der Berge und den Einfluss, den sie nach wie vor auf unser Leben und unsere Träume haben. Entstanden ist »Mountain« als einzigartige filmische und musikalische Zusammenarbeit zwischen dem Australischen Kammerorchester und der Regisseurin Jen Peedom.

17

28

16.00 Uhr Kleine Bühne, Plauen

So

Animal Revolution

19.00 Uhr Vogtlandhalle, Greiz

Do

Dirk Zöllner – Affenzahn

Das Stück basiert auf den Ideen von16 Kindern. Sie selbst wollten sich des Themas Tierschutz annehmen. Entstanden ist eine heitere wie nachdenklich machende Inszenierung, die auf fantastische Weise versucht, die Welt zu bewegen.

Dirk Zöllner kann Songs schreiben, singen und von der Bühne herab das Publikum begeistern, ist zuallererst Musiker, aber auch ein Geschichtenerzähler. Seine unkonventionellen Ansichten über Kunst und Leben stellt er in den pointierten Texten dieses Buches zur Diskussion.

19

30

19.00 Uhr Alter Gasometer, Zwickau

Di

Kino: Die Grüne Lüge

Sa

Ocean’s 8 Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter bilden ein Team im Action-Abenteuer »Ocean’s 8«. Fünf Jahre, acht Monate und zwölf Tage ist es her, seit Debbie Ocean mit der Planung ihres größten Coups begonnen hat. Dazu braucht sie das bestmögliche Team – allen voran ihre Komplizin Lou Miller. Gemeinsam rekrutieren die beiden weitere Spezialistinnen: Juwelierin Amita, Trickbetrügerin Constance, Hehler-Expertin Tammy, Hackerin Nine Ball und Modedesignerin Rose. Ihre begehrlichen Augen richten sich auf Diamanten im Wert von 150 Millionen Dollar – diese Diamanten zieren den Hals der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger, die den Mittelpunkt des diesjährigen Superevents bildet: die Met Gala. Der Plan ist hieb- und stichfest – falls er ohne Zwischenfälle über die Bühne geht: Das Team will sich die Klunker einfach schnappen und verduften – vor aller Augen. Weitere Rollen in dem Film übernehmen James Corden als Versicherungsermittler, der die Puzzleteile zusammensetzen muss, und Richard Armitage als Klugers ahnungsloser Begleiter während der Gala. Gary Ross (»Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg«, »Die Tribute von Panem«) inszenierte »Ocean’s 8« nach seiner eigenen Story und dem Drehbuch, das er zusammen mit Olivia Milch verfasst hat. Ab 21. Juni im Kino

Sommerkino: Alien (1979) Der Filmklassiker ist der Auftakt zum zweiten Sommerkino im Conne Island. Zum famosen Eröffnungsgeschehen gibt es mindestens einen Special Guest und wohl mundende Cocktails zur Geschmacksbildung.

TICKET

Regisseur Werner Boote blickt tief und genau auf die modernen, ach so sauberen Waren in den Supermarktregalen und findet rasch Belege dafür, dass Lebensmittel und andere Produkte noch lange nicht grün sind, nur weil ihre Verpackungen so angestrichen wurden.

21.00 Uhr Conne Island, Leipzig

Foto Barry Wetcher

13

Verlosung auf Seite 91

Filmpalast Astoria Zwickau: Poetenweg 6-8, Telefon 0375/ 35 36 41 0, www.zwickau.filmpalast-kino.de 06 18

49


Foto Reinhard Riedel

08

Fr 18.00 Uhr Schwanenteich, Zwickau

22

Fr 19.00 Uhr Mondstaubtheater, Zwickau

Romantisches Lichterfest

5 Rhythmen

Koberbachtal-Triathlon

Zu Schumanns Geburtstag wird es romantisch. Nach der kleinen Feier 17 Uhr zu seinen Ehren am Schumann-Denkmal auf dem Ostspiegel des Zwickauer Hauptmarktes sind alle herzlich eingeladen, ab 18 Uhr in den Parkanlagen rund um den Schwanenteich das Romantische Lichterfest zu genießen. Die Open-Air-Veranstaltung geht auf ein Ereignis des Jahres 1860 zurück. In diesem Jahr wurde das zweite Schumann-Fest zu Ehren des großen Sohnes der Stadt veranstaltet. In dem durch zahlreiche Lichter illuminierten Park sind auf fünf verschiedenen Bühnen vielfältige Musikdarbietungen, Feuershows und Theaterangebote zu erleben. Und wer will, kann sich auch selbst im Boot oder Kahn aufs Wasser begeben.

Im Juni gibt es das letzte Mal die Chance, vor dem Sommer die »5 Rhythmen« zu tanzen. Die »5 Rhythmen« sind eine Tanz- und Bewegungspraxis, die von der Amerikanerin Gabrielle Roth in den 60er Jahren entwickelt wurde. Jeder einzelne Rhythmus hat seine eigene Energie, die getragen wird von einer bestimmten Musik. So entsteht im Zusammenhang ein individueller Tanz, der wie über eine Welle vom sanften Beginn über kraftvolle und energetische Bewegungen bis hin zum stillen Ende geführt wird. Darüber hinaus wird aber nichts angeleitet. Das bedeutet, jeder kann sich einfach zur Musik so bewegen, wie es dem eigenen Körper gerade einfällt.

Nicht um den Sieg geht es… sondern um die Teilnahme. Die Überwindung des eigenen, inneren Schweinehundes steht ganz klar im Vordergrund, bei der Philosophie der Jedermann-Distanz beim diesjährigen Koberbachtal-Triathlon. So wie bereits im Vorjahr wird es auch 2018 keinerlei Meisterschaften oder überregionale Wertungen bei der klassischen Breitensportdistanz geben, was vor allem für unsere regionalen Breitensportler ein Ansporn sein soll, sich selbst einmal beim Triathlon zu probieren. Jeder Starter beim Koberbachtal-Triathlon erhält ein umfangreiches Leistungspaket.

www.schumannzwickau.de

www.mondstaubtheater.de

www.koberbachtal-triathlon.de

familie & freizeit

02

14.00 Uhr Kunstplantage, Zwickau

Sa

Kinderkleider-Tauschmarkt

10.45 Uhr Stadthalle, Chemnitz

Mo

Auch dieses Jahr wird sich wieder getroffen und den Gedanken der Nachhaltigkeit etwas gestärkt. Nicht wegschmeißen, sondern eine gute Tat vollbringen und Tauschen! Eine schöne unkomplizierte Sache, die neue Klamotten beschert und Platz im Familienalltag schafft und das absolut kostenlos.

Dieses Kindermusical ist eine musikalische Weltreise. Auf ihrem musikalischen Abenteuer begegnen sie wilden Piraten, stolzen Indianern, einem weisen Drachen und noch vielen anderen. Aber ob sie erkennen können, dass nur gemeinsames Handeln und ehrliche Freundschaft sie zum Ziel führen werden?

02

05

9.00 Uhr Expo Area, Rabenberg

Sa

15.00 Uhr Di Museum Naturkunde, Chemnitz

Violette Kristallmagie

Zum fünften Mal heißt es herzlich willkommen zum BikeTestival Erzgebirge - dem größten MTB Testevent in Sachsen. Zahlreiche Hersteller und Händler werden da sein. Der Eintritt in die Expo ist kostenfrei, das Trailticket welches zum Testen und fahren berechtigt muss gekauft werden.

Amethyst ist die violette Varietät des Minerals Quarz. Aufgrund seiner Färbung ist er seit der Antike ein beliebter Schmuckstein. Ab dem 15. Jahrhundert haben die sächsischen Kurfürsten Edelsteinsucher entsandt, um den violetten Bodenschatz im nahe gelegenen Erzgebirge zu finden.

03

09

7.00 Uhr So Turnierplatz, Greiz-Moschwitz

54. Reit- und Fahrturnier Reitprüfungen in Dressur- und Springen, Kostümspringen, Fahrprüfungen Dressur- und Hindernisfahren für Ein- und Zweispänner. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Mit Kaffeestube im Spartenheim und einer Hüpfburg für Kinder wird dieser Tag ganz Besonders.

06 18

STadtleben v e r a n s t alt u n g e n

04

Felicitas Kunterbunt

Bike Testival Erzgebirge

50

23

Sa 10.00 Uhr Talsperre Koberbach, Werdau

H i g h l i g h t s d e s m o n at s »

9.00 Uhr Zoo, Leipzig

Sa

Fest der Kontinente Eine faszinierende, artenreiche Tierwelt kombiniert mit kulturellen Highlights und interkontinentalen, exotischen Genüssen. Das Geburtstagswochenende zum 140. Jubiläum des Zoo Leipzig hält Erlebnisse für kleine und große Zoofans bereit. Am Samstagabend ist der Zoo bis 22 Uhr geöffnet.


10

14.30 uhr Bergbaumuseum, Oelsnitz

Sa

familien Erlebnisführung Wie hat es hier damals ausgesehen? Wer hat hier gewohnt und wie viele häuser gab es? um diese Fragen beantworten zu können, verschaffen sich die teilnehmer einen Überblick über das damalige Gebiet und erfahren bei einer Führung, wie und warum sich im Laufe der Zeit das revier veränderte.

Di

www.priesterhaeuser.de

Sa

22. Sächsischer familientag

Am Dienstag heißt es wieder »Meine stadt ist bunt. – offene kinderwerkstatt« es wird entdeckt, gezeichnet, gespielt und gebaut. Für kinder ab 6 Jahren und die eltern sind natürlich auch herzlich willkommen. regulärer Museumseintritt berechtigt zum Mitmachen.

21

9.30 uhr neue Welt, zwickau

Do

Erlebniswerkstatt »Die vier Jahreszeiten« ist ein tolles erlebnis zum Mitmachen für die Allerkleinsten. Wie wird die sonne auf die Bühne gezaubert? Was passiert, wenn es gewittert? sind Donner und Blitz echt? Wer lässt die Blätter regnen? eine moderierte technikshow mit allen effekten, die das theater zu bieten hat.

23

9.00 uhr freiplatz, chemnitz

Sa

4. haase Open Streetball cup

Mit über 10.000 Besuchern zählt der Familientag zu den highlights im sächsischen Veranstaltungskalender. neben einem großartigem Bühnenprogramm präsentieren die ausstellenden Partner interessante Begegnungen, unterhaltung und Mitmachaktionen.

Auf dem wohl schönsten chemnitzer Freiplatz kämpfen teams in den spielklassen Männer, Frauen, teens und kids um attraktive Preise. Gespielt wird im typischen streetball-Modus 3-gegen-3 auf einen korb. Für die kleinen spieler und Zuschauer gibt es ein tolles rahmenprogramm.

10

23

15.00 uhr naturtheater, Bad Elster

So

Leben im Bienenstaat

im Märchenwald Bad elsters wird diese berühmte Märchengeschichte als open-Air-spektakel für die ganze Familie präsentiert! Also los, das natur theater wird zum verfluchten schloss, in dem das Biest auf die kraft der Liebe wartet. Wie schön!

Wo imkerin heike Janthur auftritt, dreht sich alles um Bienen, honig und imkerei. es gibt so viele Fragen: heike Janthur wird sie alle beantworten. und wer mag, kann sich eine eigene Bienenwachskerze drehen und als erinnerung an diesen Bienennachmittag mit nach hause nehmen.

10

24

So

9. internationales kinderfest Am sonntag gibt es auf dem Werdauer Markt wieder viel zu sehen. Alle kleinen und großen Gäste sind herzlich zum internationalen kinderfest eingeladen. Viele tolle bunte Attraktionen warten auf alle Besucher.

Wann: 02.-06.07.2018, jeweils 9-14 Uhr Wo: „Neue Welt“ Zwickau Anmeldung: bis 25.06.2018 unter: 0375 2713-290 oder info@puppentheater-zwickau.de Kosten: 120 Euro inkl. tägl.Mittagessen

www.puppentheater-zwickau.de #puppentheater-zwickau.de

30

11.00 uhr Sa kuhstall Grimm, niederwürschnitz

hoffest um den kuhstall

Das großes hoffest für Groß und klein. Mit stallbesichtigung, streichelgehege, strohhüpfburg, Milchbar, Programm für Groß und klein, traktorausstellung, vielen selbst hergestellten köstlichkeiten, tanz im Festzelt und vieles mehr.

14.00 uhr Sa museum naturkunde, chemnitz

die Schöne und das Biest

14.00 uhr markt, Werdau

Bastelt mit Spiel & Spaß eigene Puppen, denkt Euch mit Fantasie passende Geschichten aus und seht wie Ihr am Ende des Workshops sogar ein kleines Stück auf die Bühne bringen könnt.

Fotolia(c)RobertKneschke

Mit der schließung der Porzellanfabrik Friedrich kaestner im Jahr 1971 ging auch die ära des Porzellans aus Zwickau zu ende. Das unternehmen, eine von einst drei Zwickauer Porzellanfabriken, galt lange Zeit als besonders innovativ und erfolgreich. neben der Firma kaestner (1883-1971) waren die Manufaktur von christian Fischer (1845-1895) und die Zwickauer Porzellanfabrik (1885-1927) die stätten der einheimischen Porzellanherstellung. Von diesen drei Porzellanfabriken hatte jedoch die Firma Friedrich kaestener den größten erfolg und den längsten Bestand. Petra Zieger gibt einen einblick in die Geschichte der Zwickauer Porzellanfabriken. eintritt: 6 euro, ermäßigt 3,50 euro.

10.00 uhr Bergstadt, Schneeberg

14.30 uhr kunstsammlungen, zwickau

Offene kinderwerkstatt

Vortrag: zwickauer Porzellan

09

12

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Alle Kinder ab 6 Jahren, die in dieser Zeit mal etwas ganz Neues ausprobieren möchten, laden wir zu unserem fri fra fröhlichen Kreativkurs ein. Erlebt mit unseren Theaterpädagoginnen eine Woche voller Puppenspiel.

gefördert durch den

23

Sa 15.00 uhr Priesterhäuser, zwickau

Ferienkurs im Puppentheater 02.-06.07.2018

9.00 uhr So hohensteiner Str., Oberlungswitz

Grip cars & coffee Der countdown läuft. Der event bringt den Westküstenkult zu den coolsten Locations in Germany. Das erfolgreiche Motor-Maniac-event geht ganz groß auf tour und ist ein absolutes Must für alle Gearheads und Benzinjunkies auf 1, 2, 3, 4 oder mehr rädern. 06 18

51


01

Fr-So 14.00 Uhr Hartmannplatz, Chemnitz

11.00 Uhr Hofwiesenpark, Gera

16

Sa 10.00 Uhr Hauptstraße, Zwickau

Street Food Festival

Street Food Festival

14. Kunst- und Kulturmeile

Delikatessen aus aller Welt & feinstes Craft Beer für die beste Stadt der Welt! Rund um den Hartmannplatz in Chemnitz werden hunderte exotische Gerichte aus aller Welt von multikulturellen Köchen frisch zubereitet. Dabei ist die Vielzahl und Auswahl der verschiedenen Gerichte sowie die Qualität der Speisen einzigartig. Europas größte Street Food Festival Tour entführt auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle Länder und Kontinente. Flaniere durch die Garküchen der Welt und erlebe den herrlichen Duft von exotischen Gewürzen und Frischgebackenem. Für die ganz kleinen Foodies gibt es ein großes Kinderland mit Wasserbällen, Bungee Trampolin, Kinderschminken und den vielfältigsten Eisvariationen.

An den mehr als 70 liebevoll gestalteten Ständen und Food Trucks können die vielen Köstlichkeiten probiert werden, dabei unterstreichen Live- und DJ-Musik die Atmosphäre und großzügige Sitzmöglichkeiten sorgen für entspannten Genuß. Im wunderschönen Hofwiesenpark von Gera werden hunderte exotische Gerichte aus aller Welt von multikulturellen Köchen frisch zubereitet. All das wird es in Kombination mit einer exklusiven Auswahl der besten Craft Beer Sorten geben. Egal, ob kleine Brauereien aus Gera, oder exotische internationale Variationen. Auch für die kleinen Foodies wird es bunt und lecker. Es gibt ein großes Kinderland mit Bungee Trampolin, Kinderschminken und den vielfältigsten Eisvariationen.

Am 16. Juni 2018 findet die 14. Kunst- und Kulturmeile unter dem Motto »Mittelalter trifft Neuzeit« statt. Wenn Mittelalter und Neuzeit aufeinander treffen, wird es eine spannende Zeitreise durch Zwickau. Es erwartet Sie ein buntes Programm mit Musik, Spaß und Spiel. Zwischen historischen Persönlichkeiten und Mittelalterspielen für Kinder können Sie den Musikern zuhören, sich porträtieren lassen, Segway fahren, Filzen einmal selbst ausprobieren oder sich mit Napoleon, Karl May oder der französischen Garde fotografieren lassen. Entdecken-ErlebenTräumen dürfen an diesem Tag alle Besucher, egal ob Groß oder Klein! Für jeden gilt es, etwas Spannendes zu entdecken.

www.streetfood2018.de

www.streetfood2018.de

www.kontraste.ev.de

09

02

13.00 Uhr Festplatz, Kirchberg

10.00 Uhr Freiheitsplatz, Waldenburg

Sa

Hier finden Freunde der kunstvollen Keramik bei fast 80 Töpfern aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland Töpfe, Krüge, Geschirr und Kunsthandwerk in zahllosen und außergewöhnlichen Formen und Dekoren. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Sa

10

10.00 Uhr Freilichtmuseum, Landwüst

Imkertag & Honigfest

Das berühmte Volksfest auf Rädern! Erleben Sie ein Jahrhundert Fahrzeuggeschichte auf dem Festplatz an der Ernst-Schneller-Straße in Kirchberg und an den Kontrollpunkten der Rundfahrt durch unsere schöne sächsische Heimat.

Der Imkertag bietet die Gelegenheit, Imkern und Bienen einmal ganz nahe zu kommen, Interessantes und Wissenswertes rund um Bienen und Honigerzeugung zu erfahren sowie typische Produkte zu erwerben. Ein Familientag mit Vorführungen, Aktionen und Live-Musik.

08

15

Fr

16.30 Uhr Turnhalle, Steinpleis

09. – 10. Juni 2018

So

56. Borbergfest

14.00 Uhr Stadtgebiet, Greiz

24.

Töpfermarkt

dies & das

Fr

10 bis 18 Uhr Freiheitsplatz

16

10.00 Uhr Sa Pl. d. Völkerfreundschaft, Zwickau

Park- und Schlossfest

700 Jahre Steinpleis

Floh- und Trödelmarkt

Drei Tage voller Programm mit über 130 Händlern, Ausstellern, Vereinen, Catering, vielen Highlights, Attraktionen und unvergesslichen Momenten! Ein Live-Erlebnis der Extraklasse: Spirit of Smokie und Beat Club Leipzig - Die Rocklegende live on Tour mit Hits aus den Sechzigern & Siebzigern.

3 Tage voller Party, Aktionen und Livemusik. Es gibt einen Festgottesdienst, Frühschoppen, Live Übertragung der WM und den traditionellen Fassbieranstich bei der Eröffnung. Ein Highlight am Samstag ist der Auftritt der Maffay Show Band in der Kirche Steinpleis und vieles mehr.

Möbel, Spielzeug, Kleidung oder Dekosachen sammeln sich schnell mal an. Hier können alte Schätzchen verschenkt oder verkauft werden. Durch das vielfältige Angebot der Verkäufer stöbern und etwas finden, was das Herz begehrt.

06 18

52

08

Fr-So

STadtleben v e r a n s t alt u n g e n


23

11.00 Uhr Karl-Heine-Straße, Leipzig

Sa

BoHei & Tamtam Das Straßenmarktfest geht bereits in die dritte Runde und hat nichts an seiner Aktualität verloren. Dazu verbindet das Fest auf originelle Weise lebendiges Markttreiben mit künstlerischen Performances und lokalpolitischen Anliegen. Highlight am Nachmittag ist die Sommerparade der Werktätigen.

16

Sa 8.30 Uhr Freiheitsplatz, Waldenburg

Wer gesunde Produkte aus der Region sucht, der kommt an einem Besuch des Bauern- und Handwerkermarktes in Waldenburg nicht herum. Hier gibt es nicht nur gesunde und frische, sondern auch saisonal übliche Produkte. Spezialitäten vom Käse über Fleisch und Fisch bis hin zum Tee, Honig oder selbstgemachtem Schnaps lassen für die Gaumenvielfalt keine Wünsche offen. Sächsische Traditionen und heute fast ausgestorbenes Handwerk werden auf Märkten zum Leben erweckt. Regionale Handwerker geben einen lebendigen Einblick in das Spinnen von Wolle zu Garn und das Flechten von Weide zu Körben, das kunstvolle Bemalen von zerbrechlichen Eiern, filigranes Schnitzen mit der Kettensäge oder das Stricken von Kleidungsstücken aus Wolle. www.waldenburg.de

11.00 Uhr Tierpark, Hirschfeld

Sa

DRK Blutspende-Tag

19.30 Uhr Stadtbibliothek, Chemnitz

Sa

Kinder gehen mit dem Tod noch völlig unbefangen um, stellen direkte Fragen auf die sie auch ehrliche Antworten möchten. An diesem Tag gehen wir auf Entdeckungstour über den Friedhof, finden Grabsymbole und zahlreiche Geschichten aus unserer Vergangenheit.

26

11.00 Uhr Schloss, Glauchau

Di

30

14.00 Uhr Sa Tourist Information, Zwickau

Auf Luthers Spuren

Sommerkunstwerkstatt

Zu einer festen Größe im Veranstaltungsangebot entwickelte sich die Sommerkunstwerkstatt auf dem Gelände des Schlosses Forderglauchau. Für Künstler bietet sie die Präsentation der eigenen künstlerischen Arbeit, Workshops und Gedankenaustausch mit anderen Künstlern und Interessierten.

Eine Stadtführung mit Katharina von Bora. Bei diesem Rundgang durch Zwickaus Innenstadt kommen Sie vorbei an historischen Stätten der Reformation, vielen wunderschönen Gebäuden aus verschiedenen Zeitepochen und attraktiven Plätzen der Stadt.

27

30

14.00 Uhr Markt, Leipzig

Mi

Leipziger Weinfest

Ab 11 Uhr kann im Tierpark Blut gespendet werden. Alle Spender erhalten ein Geschenk und Ihr Eintrittsgeld zurück. Auf der Bühne findet ein Kinderprogramm statt. Die Ponykutsche fährt gratis für alle Kinder und die Freiwillige Feuerwehr Hirschfeld ist auch zu Gast.

19

14.00 Uhr Hauptfriedhof, Plauen

Friedhofsgeflüster

Bauern- und Handwerkermarkt

16

23

Für alle Weinfreunde und Genießer findet wieder das Weinfest auf dem Markt in Leipzig statt. Bei einer Vielzahl an Winzern gibt es die Gelegenheit, Wein und Sekt der verschiedenen Anbaugebiete zu probieren. In den Abendstunden umrahmt LiveMusik die lockere Atmospähre.

6.00 Uhr Hauptbahnhof, Zwickau

Sa

Ausflug im DDR-Schnellzug

Genießen Sie einen erlebnisreichen Tag im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands. Im Schnellzug aus den Achtzigern geht es in den sommerlichen Harz – ohne Umsteigen und mit Speisewagen, direkt nach Wernigerode oder weiter.

Di

Typographie seit 1466 Gedruckte Schrift gibt es seit der Erfindung des Buchdrucks. Beginnend mit den wertvollen Frühdrucken der Bibliothek führen die Objekte bis ins typografisch reiche 20. Jahrhundert: Ost-Rubbelbuchstaben, Steinmetzarbeiten, Bleisatz und aktuelle Arbeiten Chemnitzer Designbüros.

23

11.00 Uhr Schloss, Augustusburg

Sa

Sommermarkt Dieser »Markt der schönen Dinge« präsentiert traditionelles Handwerk aus den Bereichen Textiles, Keramik und Schmuck, zum Teil neu interpretiert, an historischen Orten. Für gute Stimmung sorgt Livemusik, Gastronomie und ein Kinderprogramm. 06 18

« H i g h l i g h t s d e s m o n at s

53


I t ´ s J azz , B ab y / / Bekanntlich gilt: Je größer das musikalische Renommee, desto unglaublicher die fanbasierte Legendenbildung um selbiges. Ein Debütalbum aus Langeweile? Wie bitte? Das will KOMPASS genauer wissen und bittet Jan Roth zum Interview...

06 18

54

Stadtleben k u n s t & k u lt u r

Kla n g u n i v e r s u m


E

rnsthaft? So richtig Homerecording und Langeweile? »Ja, das war schon ein bisschen so«, lacht er gut gelaunt. »Ich habe das Album bereits im April 2012 aufgenommen, in diesem Monat wurde mir wirklich eine Tour abgesagt. Entsprechend hatte ich dann Leerlauf, und weil ich mich tatsächlich schnell langweile, habe ich mir überlegt: Jetzt mache ich mal Musik, nicht als Sideman, sondern ich wollte wissen, wie ich selbst so klinge. Entstanden ist ein Querschnitt dessen, was mich beeinflusst, sprich Musik, die für mich einfach anstand.« Wer so nebenbei und leichtfüßig mal eben eine ganze Platte produziert und damit auch noch echte Aufmerksamkeit zu generieren vermag, ist entweder wahnsinnig oder ein Genie, würde man meinen. Tatsächlich ist Jan Roth wahrscheinlich ein bisschen von beidem. Denn das Album erhält den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und wird ein Bandcamp-Liebling.

in Die Welt unD zurück Geboren und aufgewachsen ist der Musiker im vogtländischen Markneukirchen; hier erhielt er, bereits fünfjährig, von seinem Großvater, der ebenfalls Pianist und Komponist war, die ersten Klavierstunden. Mit elf Jahren animierte ihn sein Onkel zum Schlagzeugunterricht an der städtischen Musikschule. Die Rhythmik übernahm dann zunächst die Vorherrschaft, »weil, wenn man mit elf Jahren mit Trommeln anfängt, dann kickt das natürlich. Man haut drauf und es ist sofort Wirkung da«, blitzt das Kind im Mann durch. »Also hat das Schlagzeug mich erst mal vereinnahmt. Ich habe dann gut zehn Jahre nur Jazz gespielt und erst gegen Ende des Studiums das Klavier wieder reaktiviert, als ich anfing eigene Stücke zu schreiben.«

musikalischer Visionär Der Schlagzeuger und Pianist lebt und arbeitet heute in Leipzig.

Die richtige Entscheidung, denn das Hauptfach Jazzschlagzeug führte den Vollblutmusiker über die Förderklasse des Robert-Schumann-Konservatoriums in Zwickau und die Leipziger Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« bis nach New York. Hier studierte der mit zwei Stipendien Ausgestattete von 2003 bis 2005 an der Manhattan School of Music sowie der Aaron Copland School of Music. In seiner bisherigen Laufbahn spielte der heute 40-Jährige mit so namenhaften Künstlern wie Steve Swallow, John Abercrombie, Peter Evans und Celine Dion sowie Nina Hagen, Uschi Brüning, Max Prosa und Clueso.

Nach längerem Hin und Her hatte ich dann doch die Idee, dass ich das mit einer Band aufnehmen könnte. Mit Bassist, Schlagzeuger und der Posaunistin hatte ich vorher schon zusammengespielt. Ich fand die Idee schön, dass ein echtes Melodieinstrument eine Rolle spielen könnte und dann war ein Freund aus Berlin zufällig für ein paar Tage in der Stadt, er spielt Trompete, und so hat es sich ergeben, dass das Album eine Quintettplatte geworden ist.« Die Magie des Zufalls nennt es Jan Roth. »Diese vier Edelsteine machten es mir sehr einfach, das Klavier zu spielen.« Übrigens, dass Roth wieder den Part des Pianisten übernimmt, hat dabei ganz pragmatische Gründe. »Man kann es auch Faulheit nennen«, gibt der Künstler unumwunden zu Protokoll. »Das Problem ist, dass ich die meisten Kompositionen gar nicht aufschreibe, sondern mir einfach merke. Das macht es allerdings sehr schwierig, wenn es ein anderer Pianist spielen soll, dafür müsste ich erst mal alles aufschreiben«, lacht er. »Außerdem wird mir schon auch nachgesagt, dass ich einen eigenen Sound am Klavier hätte, sicher auch ein Aspekt, der sich auf dem Album widerspiegelt.« Entstanden ist ein Album, dessen Songs in schlichter Schönheit erstrahlen und doch erst nach mehrmaligem Hören ihr gesamtes Potenzial entfalten. Ein echtes »Kleinod«, wie der Name verrät. Und tatsächlich ist es das Album einer Band, deren Beteiligte sich im Zweifel lieber gegenseitig Platz lassen, während Roths zurückhaltendes Piano die sieben Stücke mit einer grundlegenden Textur vereint. Ein sphärisches Klanguniversum, in welchem die rothschen Songideen feierlich zum Leuchten gebracht werden, das sicher nicht immer den Mainstreamhörgewohnheiten entspricht und vielleicht genau deshalb wieder und wieder gespielt werden will.

musik, Die einFAch pAssiert

Jetzt erhältlich

auch als Lehrer top Der Live- und Studiomusiker ist ein gern gesehener Gast auf diversen Jazz- und Bigbandworkshops.

Dafür, dass das Erstlingswerk »L.O.W.« (Lieder ohne Worte) einfach so passiert ist, hat er sich für sein zweites Album »Kleinod«, welches am 18. Mai beim Berliner Label Sinnbus erschien, allerdings ganz schön lange Zeit gelassen, immerhin fast fünf Jahre. Was hat da so lange gedauert, wollen wir wissen. »Es gab einfach sehr viele Ideen: Piano Solo, vielleicht mit Beats, vielleicht nur Beats, es könnte jemand anderes Klavier spielen, warum nicht Synthesizer? Das wars dann aber auch nicht.

kleinod Album erschienen bei Sinnbus, Berlin und erhältlich als LP, CD und Digital.

text JoKri

fotos Sandra Ludewig / sinnbus.de info www.janrothmusik.de

06 18

55


Ferienzeit? AB ins MuseuM Mit Den kinDern

sommerferien und regenwetter – das bedeutet nicht zwangsläufig gelangweilte kinder. steine, Muscheln und andere Fundstücke auf reisen gesammelt und keine Ahnung, was es ist? ihr schwelgt noch in urlaubserinnerungen und wünscht, dass der sommer nie zu ende geht? Dann besucht uns doch in den kunstsAMMLunGen ZWickAu MaxPechstein-Museum! samstag, 21. Juli 2018, 15 uhr urlaubsreif? familienführung erlebt den Zauber eines sommertages im Museum! ob am strand, im Wald oder exotischen Gefilden – farbenfrohe Bilder hinterlassen eindrücke und regen zu schönen Dingen an. erwachsene 6 euro, ermäßigt 3,50 euro sonntag, 5. august 2018, 15 uhr Steinreich? familienführung steinreich? Bringt eure gesammelten urlaubsschätze mit! Wir nehmen alles genau unter die Lupe, bestimmen steine, Fossilien & co und schauen uns gemeinsam die Museumsschätze an. erwachsene 6 euro, ermäßigt 3,50 euro Zusätzlich könnt ihr eigene schmuckstücke aus edlen steinen herstellen und als erinnerung mit nach hause nehmen. Beide Angebote sind auch für eine kindergruppe zu einem termin ihrer Wahl buchbar.

informationen und Buchung unter 0375 834510 oder unter kunstsammlungen@zwickau.de

fotos Fotoatelier Lorenz / Gregor Lorenz

06 18

56

stADtleben k u n s t & k u Lt u r

AussteLLunG


Anzeigen

Reise in die Vergangenheit Chemnitzer Industriegeschichte zum Stadtjubiläum »Das Herz von Chemnitz. 220 Jahre Industriekultur« ist Thema und Programm der Sonderausstellung, mit der sich das Industriemuseum Chemnitz am Stadtjubiläum 875 Jahre Chemnitz beteiligt. Vor 220 Jahren wurde Chemnitz mit der Bernhardschen Spinnerei in Harthau und der Spinnfabrik »Wöhler & Lange« zur Wiege der sächsischen Industrialisierung. Herausforderungen und Leistungen Chemnitzer Arbeiter, Ingenieure, Erfinder und Unternehmer aus der 220-jährigen Industriegeschichte stehen im Mittelpunkt der Sonderausstellung. Die Besucher erhalten einen Einblick, wie Chemnitz zur führenden sächsischen Industriestadt wurde und wie die industrielle Entwicklung die Stadt formte und bis heute prägt. Episoden aus dem Leben und Wirken bekannter Unternehmerpersönlichkeiten, wie Richard Hartmann, Carl Gottlieb Haubold oder Otto Moritz Eugen Esche werden ebenso thematisiert wie weniger bekannte Chemnitzer Erfolgsgeschichten. Dazu gehört die Geschichte der Konzertina des Chemnitzer Instrumentenbauers Carl Friedrich Uhlig, der 1834 das Vorgängerinstrument des Bandoneons baute. Ohne diese Entwicklung wäre der argentinische Tango bis heute undenkbar. Untrennbar mit Chemnitz verbunden ist die Erfindung des Geschirrspülmittels »Fit«. Es wird seit 50 Jahren in der markanten Flaschenform verkauft, die den Roten Turm von Chemnitz zum Vorbild hat. Auch das deutsche Patentgesetz hat eine seiner Wurzeln in Chemnitz. Eine Originalausgabe von 1877 erinnert an die Entstehung dieses Gesetzes, das wesentlichen Einfluss auf die weitere industrielle Entwicklung in Deutschland hatte. Das Patentgesetz, das in seinen Grundzügen bis heute gilt, baut auf dem Entwurf des Chemnitzer Oberbürgermeisters Wilhelm André auf. Begleitet wird die Sonderausstellung von einem Veranstaltungsprogramm mit Sonderführungen, Rundfahrten mit einer historischen Straßenbahn, Familiennachmittagen, Ferienprogrammen und einem Museumsfest. Sonderausstellung vom 1. Juni bis 4. November 2018 Foto D. Hanus / Industriemuseum Chemnitz Info www.saechsisches-industriemuseum.de

06 18

57


der Teddybär Eine Freundschaft für`s Leben

Die diesjährige Sommerausstellung der Museen Schloß Voigtsberg widmet sich einem wirklich drolligen Zeitgenossen: dem Teddybär. Dabei erklärt die Ausstellung, ausgehend von der Faszination, die der wilde Bär in der Natur ausstrahlt, den weltweiten Erfolg des Spielzeug-Teddybären. Denn es gibt wohl kaum einen Menschen, der einen solchen plüschigen Gefährten in seiner Kindheit nicht sein eigen nennen durfte. Daran anknüpfend lassen Teddys aus allen Jahrzehnten die über hundertjährige Geschichte des Teddybären lebendig werden. Hierbei ist die Vielfalt der Themengebiete, die sich bis heute rund um den berühmten Plüschbären entwickelt haben, groß. Die Ausstellung gliedert sich deshalb in verschiedene Teilbereiche, die vom Dresdner Museologen Lutz Reike mit erarbeitet wurde. Die Sonderschau enthält außerdem Wissenswertes über die Geschichte und Geschichten des Teddybären, der vielen Generationen im Kinderzimmer ein treuer Freund, Wegbegleiter, Kuscheltier und Trostspender war. Doch auch einige Designerstücke, Werbeträger und historische Teddys berühmter Hersteller befinden sich unter den Ausstellungsstücken, so etwa »Bummi«, »Pu, der Bär«, Bussi-Bär und andere bärige Kinderhelden. Vervollständigt wird die Schau mit Gemälden, Kalendern und allerhand Kinderbüchern, zudem animieren zahlreiche Mit-Mach-Stationen zum Erkunden.

Die Ausstellung wird vom 11. Juni bis 21. Oktober auf der Burganlage zu sehen sein, zahlreiche Angebote wie z.B. der Thementag mit dem Teddydoktor ergänzen die Ausstellung.

Foto Veranstalter Info www.schloss-voigtsberg.de

Die Stadt als Kunstprojekt Die Stadt Zwickau war schon immer Gegenstand künstlerischer Reflexionen, meist in Form der klassischen Stadtbild-Dokumentation. In der gegenwartsbezogenen Ausstellung zum Stadtjubiläum beschäftigen sich Till Exit, Matthias Hoch und Heidi Specker medienübergreifend mit unserer Stadt. Das umfangreiche Programm ermöglicht, mit unterschiedlichen Formaten in Vorträgen, Konzerten, Workshops und Diskussionen die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Stadt auszuloten. Sonntag, 03.06.2018, 15 Uhr Peter Breuer »Malergeselle aus Zwickau« Vortrag mit Katharina Flügel, Kunsthistorikerin und emeritierte Professorin für Museologie Dienstag, 05.06.2018, 14.30 bis 18 Uhr Krea-Dienstag. Kreatives Gestalten in der Ausstellung Jugendliche und ihre Stadt. Offenes Stadtlabor in Zusammenarbeit mit Alter Gasometer e.V., Soziokulturelles Zentrum Zwickau Donnerstag, 07.06.2018, 18 Uhr Der Fall Gurlitt. Die wahre Geschichte über Deutschlands größten Kunstskandal Vortragspräsentation mit Buchautor Maurice Philip Remy unterstützt vom Verlag EUROPA in Kooperation mit »Zwickauer Literaturfrühling« www.zwickauer-literaturfruehling.de Sonntag, 10.06.2018, 15 Uhr Öffentliche Führungen im Max-Pechstein-Museum Es wird entdeckt, gezeichnet, gespielt und gebaut, für Kinder ab 6, Eltern willkommen Mittwoch, 13.06.2018, 18 Uhr Max Pechstein. »…auf daß auch in dieser Wüste (Zwickau) ein Oase entstehen möge.« Szenisches Spiel mit Jörg Simmat, Schauspieler

06 18

58

Stadtleben K u n s t & K u lt u r

a u s s t e ll u n g


Anzeige

RASSISMUS DIE ERFINDUNG VON MENSCHENRASSEN

Buntes Programm zum Plauener Spitzenfest

Spitzenfestgala anything goes mit Klassik, Musical und Jazz im Vogtlandtheater

Tasha Dougé (This Land Is OUR Land, 2016) Die Künstlerin Tasha Dougé hat die Flagge der USA aus Materialien geknüpft, die die Rolle von Menschen afrikanischer Herkunft in der Geschichte des Landes symbolisieren.

Rassismus ist eine menschenfeindliche Ideologie und gleichzeitig eine alltägliche Praxis, durch die viele Menschen unter uns mit Diskriminierung und Gewalt konfrontiert sind. Aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Aussehens, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrer Sprache machen sie immer wieder erniedrigende Erfahrungen, die für andere Teile der Bevölkerung nur schwer vorstellbar sind. Die neue Sonderausstellung des Deutschen Hygiene-Museums fragt danach, welcher Zusammenhang zwischen dieser Form des Rassismus und dem Begriff der »Rasse« selbst besteht. Dabei geht es weniger um die Geschichte dieses gefährlichen Wortes, das in unserer Gesellschaft inzwischen weitgehend geächtet ist, als um die Struktur und Wirkung dieser langlebigen Idee. Denn mit der Kategorie »Rasse« werden nur scheinbar menschliche Unterschiedlichkeiten beschrieben, in Wahrheit dient sie dazu, politische, soziale und kulturelle Ungleichheit zu begründen. Obwohl die Menschen überall auf der Welt ganz unterschiedlich aussehen – so etwas wie »Menschenrassen« gibt es nicht. »Rassen« sind eine wissenschaftliche Erfindung, die seit dem 18. Jahrhundert ihre unheilvolle Macht entfaltet hat.

Die Ausstellung analysiert die Methoden, mit denen dieses Denken entwickelt wurde, und sie zeigt die Bilder und Medien, in denen sie sich verbreitet haben. Eine eigene Abteilung thematisiert die Rolle des Deutschen Hygiene-Museums als Propagandamaschine der sogenannten »Rassehygiene« während des Nationalsozialismus. Ein weiteres Kapitel ist der rassistischen Herrschafts- und Ausbeutungspolitik in der Epoche des Kolonialismus gewidmet, deren Folgen bis zu den Fluchtbewegungen unserer Tage nachwirken. Zahlreiche Medienstationen, Interview-Filme und Video-Installationen stellen aktuelle Themenfelder zur Diskussion: Alltagsrassismus, die Debatte um die Populationsgenetik, die Rückgabe von geraubten Kulturgütern oder die Herausforderungen einer postmigrantischen Gesellschaft. Das Projektteam um die Kuratorin Susanne Wernsing wurde beraten von einer Arbeitsgruppe aus Expertinnen und Experten, die sich persönlich, wissenschaftlich, aktivistisch oder in Bildungsprogrammen mit rassistischen Erfahrungen auseinandersetzen. Sonderausstellung noch bis 6. Januar 2019

Anything goes, übersetzt »alles ist möglich«, heißt Cole Porters überdrehtes Gauner-Musical über die Zeiten der amerikanischen Prohibition. Unter diesem Titel findet dieses Jahr am 16. Juni die beliebte Spitzenfestgala im Vogtlandtheater statt, die einer der Höhepunkte des jährlichen Plauener Spitzenfestes ist. Und auch diesmal werden Solistinnen und Solisten des Musiktheaters, beliebte Gäste wie das Duo Stiehler/Lucaciu, die Schauspielerin Sandrine Guiraud sowie die BigBand des Vogtlandkonservatoriums für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Der Nachwuchspianist Elias Störr vom Vogtlandkonservatorium spielt Robert Schumanns Klavierkonzert. Erklingen werden unter anderem auch Titel von Cole Porter, Stephen Sondheim und Duke Ellington. Natürlich wird auch in diesem Jahr eine Modenschau nicht fehlen, diesmal mit Modellen der angesagten Hamburger Modedesignerin Julia Starp aus ihrer neuesten Collection mit Alltags-, Business- und Abendmode. Durch den Abend führt Sandrine Guiraud. Vorstellung Vogtlandtheater Plauen: 16.06. um 18.00 Uhr www.theater-plauen-zwickau.de

Foto Anthony Lewis Info www.dhmd.de

Theater Zwickau 0375 27 411 4647/4648 Vogtlandtheater Plauen : 03741 2813 4847/4848 06 18

A u s s t e ll u n g | T h e a t e r

59


www.900jahre-zwickau.de

Tage der Jugend 27. Juni bis 2. Juli Treffen, Quatschen, Tanzen, Skaten – Kochen, Spielen, Spaß haben!

Das (und vieles mehr!) versprechen die »Tage der Jugend«, die von Mittwoch, 27. Juni, bis Dienstag, 2. Juli 2018 stattfinden. Anlässlich des Stadtjubiläums 900 Jahre Zwickau widmet sich in diesem Jahr gleich eine ganze Woche der Jugend, und das nicht nur der Zwickauer, sondern auch jungen Gästen aus den Partnerstädten Yandu (China), Wolodymyr-Wolynskyj (Ukraine), Jablonec (Tschechien) und Dortmund. Alle können sich auf jede Menge spannende, interessante, unterhaltsame, sportliche und kulturelle Aktionen freuen. Das Schöne daran: Viele geplante Veranstaltungen sind – auf Wunsch der Organisatoren offen für Jedermann! Bisher fanden die Austausch-Besuche der Partnerstädte meist nur über Schulen oder Einrichtungen statt. Die »Tage der Jugend« bieten nun erstmals auch einheimischen Jugendlichen die Möglichkeit, sich an gemeinsamen Aktionen zu beteiligen, mit den internationalen Gästen ins Gespräch zu kommen, andere Kulturen kennen zu lernen und neue Freunde zu finden. Unter der Regie des Amtes für Schule, Soziales und Sport der Stadt Zwickau haben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt und Jugendeinrichtungen verschiedener Träger der Jugendarbeit gemeinsam ein wahrlich breitgefächertes Programm auf die Beine gestellt, das kaum Wünsche offen lässt. So besuchen die Gäste u.a. die Pestalozzischule, nehmen an verschiedenen kulturellen Workshops, einer Stadtführung, einer Jugendkonferenz und einem gemeinsamen Abendessen auf dem Hauptmarkt teil. Der Höhepunkt der »Tage der Jugend« ist ein großer Jugendevent für alle, welcher am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli, auf der Freifläche vor dem Alten Gasometer stattfindet. Neben einem bunten Programm-Mix mit cooler Musik auf der Bühne werden die Jugendlichen ihre Workshop-Ergebnisse präsentieren und auch eigene künstlerische Darbietungen auf der Bühne zeigen.

So können alle auch selbst aktiv werden: Mitmachangebote, wie ein Graffiti-Workshop, verschiedene Areas mit Retro-Videospielen, Airbrush, Siebdruck, Halfpipe, Kampfsport oder Fußball-Dart, bieten jede Menge Fun und Action. Wer sich eher im sportlich-fairen Wettkampf messen oder testen möchte, dem sei das Street Soccer-Turnier oder das Tanz-Battle empfohlen. Fürs leibliche Wohl zum Jugendevent sorgt eine Food-Area.

Jugendbegegnung Donnerstag, 28. Juni und Samstag, 30. Juni »Jugendkulturelle Workshops« beten. Anmelded um Voranmeldung ge derjugend.de Für die Workshops wir ge ter www.zwickau/ta formulare und Infos un

Freitag, 29. Juni 10 Uhr »Jugend-Stadtführung« Startpunkt: Barrikade (Flurstraße, 08058 Zwickau) 14.30 Uhr »Jugendkonferenz« im Robert-Schumann-Haus Zwickau 18 Uhr »Zwickauer zeigen Gastfreundschaft« auf dem Hauptmarkt 19 Uhr »Späti« auf dem Hauptmarkt

Jugendevent Samstag, 30. Juni von 14 bis 22 Uhr Sonntag, 1. Juli von 11 bis 20 Uhr Auf der Freifläche vor dem »Alten Gasometer«.

06 18

60

Stadtleben K u n s t & K u lt u r

900 Jahre Zwickau


Romantisches Lichterfest am 8. Juni Musik aus Klassik, Jazz und Folklore

Zu Schumanns Geburtstag wird es romantisch. Nach der kleinen Feier 17 Uhr zu seinen Ehren am Schumann-Denkmal auf dem Ostspiegel des Zwickauer Hauptmarktes sind alle herzlich eingeladen, ab 18 Uhr in den Parkanlagen rund um den Schwanenteich das Romantische Lichterfest zu genießen. An sieben Standorten rund um den Teich gibt es Musik verschiedener Zwickauer Ensembles und deutscher sowie internationaler Chöre zu hören. Neben Werken Schumanns erklingen aber auch viele andere bekannte und unbekannte Melodien verschiedenster musikalischer Genres. Als besondere Attraktion wird ab 20 Uhr an der Kranichwiese die russische Pianistin und Komponistin Lora Kostina mit ihrem Jazz-Trio auf der Bühne stehen. Das jüngste Projekt gilt Schumanns Liederzyklus »Frauenliebe und Leben«, dessen Melodien Lora Kostina einer zeitgemäßen JazzAdaption unterzogen hat. Zum 208. Geburtstag Robert Schumanns wird sie dieses Programm erstmals öffentlich präsentieren; die Hauptbühne auf der Kranichwiese bietet dazu ein reizvolles Ambiente. In einem zweiten Programmteil widmen sich die Musiker Jazz-Standards. Die in St. Petersburg geborene Jazz-Pianistin, die zunächst in ihrer Heimatstadt Musiktheorie und Komposition und dann in Leipzig Jazz-Piano studierte, wird unterstützt von Daniel Werbach am Kontrabass und Stan Neufeld am Schlagzeug. Das Lora Kostina Trio hat mehrere CDs vorgelegt, eine davon ist der Mitschnitt des Konzerts in Zwickau 2013, die anderen mit Titeln wie »Stadtromanze«, »Vorahnung«, »Unterbrochener Kreis« oder »Andere Ufer«.

Die russische Pianistin und Komponistin Lora Kostina mit ihrem Jazz-Trio.

Auf der Wiese und zu Wasser Auch dieses Jahr gibt es wieder die Möglichkeit über den Teich zu schippern – entweder mit dem Floß oder, wer es sportlicher mag, der kann sich an der Bootsleihe ein Tret- oder Ruderboot ausleihen. Auch die beliebten Schwimmlaternen kann man wieder basteln, die ab ca. 21.45 Uhr den Teich in ein romantisches Lichtermeer verwandeln.

Info www.schumann-zwickau.de

06 18

61


Tierisch Nicht nur Menschen werden von Belin »zerlegt« und farbenfroh wieder zusammengefügt.

P o s t n e o k u b i s m u s // Graffiti – einerseits Schmierereien und Vandalismus, andererseits eine Kunst. Der spanische Künstler »Belin« hat sich diesem Stil verschrieben und ihn perfektioniert. Der Autodidakt ging in Bibliotheken, Museen und nutzte verschiedene Wege, um die Informationen zu bekommen, die ihn zu einem professionellen Künstler machten, der er schon immer sein wollte. Mit seinen aktuellen Werken schuf er einen neuen Stil.

06 18

62

kunst & kultur t h e ma

Belin »


L

inares, eine kleine Stadt in Andalusien, sah wie ein Künstler aufwuchs, ohne wahrzunehmen, dass dieser eines Tages Spuren so wie die Plage, die er als Jugendlicher in den Straßen als Graffiti zurückließ, hinterlassen wird. Schon seit Belin ein Kind war, lebte er seine Kreativität zu jeder Zeit und in allen möglichen Bereichen aus. Die Anfänge waren hart, aber wie bei jedem anderen Künstler auch, gefolgt von Ehrgeiz. Der Spanier konnte nach langem Kampf mit der Farbe seine Früchte ernten und erhielt die Anerkennung seiner Stadt und einen Preis der Jungen Kunst der andalusischen Provinz Jaén. Graffiti und Streetart Hier kein Vandalismus, sondern Kunst.

Miguel Ángel Belinchón Bujes alias Belin Verwirklichte seinen Traum als Graff itikünstler.

Die ersten Graffiti Das Wort Graffiti ist der Plural von dem italienischen graffito, welches sich wiederum aus dem griechischen graphein, schreiben und zeichnen ableitet. Vor allem illegal hingeschmierte Schriftzüge und Zeichen, sogenannte Tags, an Hauswänden lassen Hauseigentümer erzürnen. Andererseits gibt es offizielle und legale Untergründe, die besprüht werden dürfen. Meist geschieht dies im Auftrag durch Künstler. So auch bei dem spanischen Graffitikünstler Belin. Er begann zunächst erst mit dem Zeichnen seiner Signatur. Sein erstes Graffiti geht auf das Jahr 1995 zurück.

Nach einigen Jahren als Amateursprayer professionalisierte Belin seine Technik und begann neben Buchstaben auch Gesichter zu zeichnen. Seit 2002 ist die Graffitikunst sein Beruf, von dem er auch leben kann. Er arbeitete hart, um seinen Traum als Künstler zu verwirklichen. Er wurde zunächst bekannt für seine hyperrealistischen Zeichnungen. Heute ist sein Lebenslauf mit Ausstellungen, Wettbewerben und Preisen in ganz Spanien und Ländern wie Deutschland, Italien, Großbritannien, Brasilien, Mexiko und den Vereinigten Staaten gefüllt.

06 18

63


Neu interpretiert li.: Die berühmte Mona Lisa von Leonardo da Vinci im postneokubistischen Stil von Belin Selbstporträt im Postneokubismus u.: Realistische und kubistische Elemente mit kräftigen Farben machen den Stil von Belin aus.

Porträts farbenfroh und segmentiert

06 18

64

Ein Besuch in Málaga, der Geburtsstadt des großen spanischen Malers Pablo Picasso, war 2016 ausschlaggebend in Belins Karriere und bewirkte einen neuen künstlerischen Stil in seinem Werk. Er begann, seinen bisherigen hyperrealistischen Stil aufzubrechen, frei von Formen und Regeln. Mischte die Realität mit geometrischen Elementen, Strukturen und Texturen sowie mit kräftig leuchtenden Farben, um neuartige Bildnisse zu schaffen. Die seltsam anmutenden Bilder haben ihre Wurzeln in der Realität. Während die Merkmale des Porträtierten erstaunlich detailliert und lebensecht wiedergegeben sind, ist die Umgebung in wilde Fragmente unterteilt. Die ausdrucksstarken Details wie Fältchen, Augen, Nasen, Ohren und Münder sind so realistisch, dass sie lebensecht scheinen. kunst & kultur t h e ma

Diese Gegenüberstellung von Realismus und Kubismus betont die emotionale Komponente des Porträts. Der bewegende Ausdruck des Motivs stellt sich in den Vordergrund. Die Gesichter und Körper sind zerlegt und wieder zusammengebaut und zeigen die vielen Facetten ihrer menschlichen Natur, um sie in all ihren Nuancen und vielfältigen Ausdrücken und Gefühlen zu zeigen. Die Ausgewogenheit der Proportionen, die Gleichmäßigkeit der Linien und die sorgfältig ausgeführten Strukturen, die sich augenfällig in jedem Porträt wiederfinden, weisen Belin offensichtlich als einen Nachfolger Picassos aus. Neben Porträts von »unbekannten« Personen aus dem Familien- und Bekanntenkreis, würdigt er auch berühmte KünstlerInnen, wie Pablo Picasso, Keith Haring und Frida Kahlo oder die berühmte Ikone Mona Lisa.


Anzeigen

PRÄSENTIERT

lent Billy Toailers ia · Br Martearstischen aVtioearh Die Fant ar · Allig iao

oD tel ParovuSrphys · Manodntra K K kM h· Dropkeics · Bilderbulocgging Molrlys F v i The Hrs · Clueso ·demann · 257cear Edito adsen · Den Bosse · Kett ats · M mb g ordello · The Wo Gogol B Prinz PAi ntilopen Gaunxe · l e n ne D igio Bad Rel Fünf Stearrk · Gloria ximo P efek t ays · MZaSK · Massensdchule w b u S The Bausa · in · Sonda Razz n· kul en Masund Die Andenra · Itchy g o z e g Zu Swiss ids Havan FjørtA·ngst · Radio ofa Gang · 8k M x Ale Adam

Graffitikunst – Ausstellung o.: Der Künstler präsentiert seine Werke in internationalen Ausstellungen. Belin bei der Arbeit li.: Die Vorbereitungen für eine Ausstellung in Paris laufen.

17. - 19.08.2018 STÖRMTHALER SEE GROSSPÖSNA / LEIPZIG HIGHFIELD.DE

HIGHFIELDFSTVL

HIGHFIELDFESTIVAL

@HIGHFIELDFSTVL

EVENTIM.DE

Graffitidose, Bleistift und Ölfarbe Diese von der Street-Art inspirierte Arbeit entsteht mit drei Materialien. Belin nutzt Graffitidose, Bleistift sowie Ölfarbe und schaffte es, in den letzten 15 Jahren zu einem der führenden hyperrealistischen Graffitikünstler international aufzusteigen. In seinem aktuellen Werk interpretiert er die von Pablo Picasso und George Braque 1908 begründete Kunstrichtung, den Kubismus, neu. Belin kombiniert die kubistischen Elemente mit hyperrealisischer Malerei. Die Gesichtsfelder bzw. Hautpartien sind detailliert in Öl ausgearbeitet und die Umgebung wird durch die typisch geometrische Aufteilung farbenfroh und mit verschiedenen Texturen mittels Spraydose aufgelöst. Seinen avantgardistischen Stil bezeichnet der Künstler gern als »Postneokubismus« und würdigt damit das Werk Picassos.

Belins Talent für Proportionen zeichnet seine Werke auf ganz besondere Weise aus. Seine Zeichnungen auf Mauern, die er nur mit seiner Spraytechnik und ohne Schablonen sprüht, haben unter der vielfältigen urbanen Kunst einen hohen Wiedererkennungswert. Der Graffitikünstler fängt die menschliche Natur durch sein ganz eigenes Bestreben nach Perfektion in Formen und Linien ein. Er sucht nach einer anderen Art von ästhetischem Vergnügen. Die Proportionen folgen keinen Regeln mehr und als nahezu unerschöpfliche Inspirationsquelle ist es ihm damit möglich, abstrakter in seiner Kunst zu werden.

DAS COMEBACK DES JAHRES!

DIE TOUR 2018 29.07.2018 Chemnitz Arena am Hartmannplatz

28.10.2018 Chemnitz Stadthalle

5 € Rabatt mit der Pressekarte

Text Sandy Alami

01.-03.03.2019 Chemnitz Stadthalle

Fotos Belin

Info www.belin.es

www.eventim.de •

0800 - 80 80 123 06 18

« Belin

65


A n a s t a c i a a u f E u r o pa - T o u r // Nach mehreren gesundheitlichen Rückschlägen ist Popsängerin Anastacia dankbar dafür, seit April wieder auf große Europa-Tournee gehen zu können. Im Interview mit dem KOMPASS erklärt sie unter anderem, was ihr in den letzten Jahren Kraft gegeben hat und welche Ziele sie sich heute steckt.

A

m 10. August wird Anastacia anlässlich ihrer Europatournee in Zwickaus Stadthalle auftreten – die Popsängerin wird die Location zum 900-jährigen Stadtjubiläum mit Hits wie »I’m Outta Love« und »Left Outside Alone« sowie mit Songs vom neuen Album »Evolution« zum Beben bringen. Mehr als 30 Millionen Platten verkaufte die US-Sängerin in den vergangenen 20 Jahren ihrer Karriere, ihr nun mehr siebtes Album ist nicht zuletzt auch eine Ode an das Leben und die privaten Entwicklungen, die sie nach zwei Brustkrebserkrankungen durchgestanden hat. Die aus Chicago stammende Künstlerin ist großer Fußballfan, daher stellt sich natürlich zunächst die Frage: Für wen wird Anastacia bei der Fußball-WM wohl die Daumen drücken, während sie durch Europa tourt? »Das ist schwer! Ich kann mich für kein Team entscheiden – das lasse ich lieber bleiben!«, lautet ihre diplomatische Antwort, die keinen ihrer Fans verprellen dürfte.

Erfolg in Europa

Mit Deutschland allerdings verbindet sie schon seit Langem eine besondere Beziehung. »Großartige Menschen. Tolle Städte. Super Atmosphäre! Ich liebe es, durch Deutschland zu touren, weil sich jede Gegend und jede Stadt in ihrer regionalen Kultur unterscheidet. Aber in jeder Stadt existiert diese unglaubliche Energie von allen Fans, die sich während der Show auch auf uns überträgt. Es gibt mir ein tolles Gefühl, in all die Gesichter zu schauen!«

06 18

66

kunst & kultur t h e ma

Anastacia »

In ihrer Heimat USA kennt Anastacia kaum jemand als große Performerin, dafür ist ihr in Europa mit dem ÜberHit »I’m Outta Love« im Jahr 2000 der große Durchbruch gelungen. »Aus verschiedenen Gründen lag mein Fokus einfach immer auf Europa und hier fühlen sich die meisten Menschen mit meiner Musik verbunden«, so die Sängerin. »Es machte einfach mehr Sinn, den Schwung in Europa auszunutzen, als ihn bei dem Versuch, in Amerika durchzustarten, wieder zu verlieren – so haben wir das geregelt!« Angesichts dessen, wo sie und ihr Team heute stehen, sei die Künstlerin überaus froh, dass man damals so entschieden habe. »Das Leben hätte immer anders verlaufen können, aber ob es nun besser oder schlechter wäre, weiß man nicht. Deshalb bin ich dankbar dafür, wie es für mich gelaufen ist.« Europa-Tour Anastacia startete im April ihre neue Europatour und wird auch Halt in Zwickau machen.


» Meine Fans sind mit mir durch dick und dünn gegangen. « 06 18

67


» Ich habe gelernt, dass Familie und Freunde wirklich das Wichtigste im Leben sind. « Das aktuelle Album »Evolution« Mit ihrem neuen Album »Evolution« sicherte sich Anastacia im September 2017 Platz 12 der Album-Charts. Ihr Erfolg in Europa hält an – auch, weil ihre Alben stets ihren persönlichen Lebensweg widerspiegeln. »Alles, das ich in meiner musikalischen Karriere sowie auf meinem persönlichen Lebensweg mit der Krebserkrankung durchgestanden habe, hat mich an diesen Punkt in meinem Leben gebracht. Ich bin so zufrieden und glücklich wie noch nie zuvor und dieses Album feiert meine Evolution, die mich hier hingebracht hat, deshalb habe ich es auch so benannt. Meinen eigenen Sound, den ich SPROCK (Soul-Pop-Rock) nenne, habe ich lieben gelernt und die Songs auf dem Album haben alle diese Sprock-Energie sowie die Reife, die ich in 20 Jahren Musikbusiness entwickelt habe«.

Private Rückschläge

68

kunst & kultur t h e ma

Ihr Besuch in Zwickau am 10. August 2018 ist ein großes Highlight zum 900-jährigen Jubiläum der Stadt. Ihre persönlichen Highlights sind dagegen klein, aber nicht weniger wichtig: »Diesen Tag zu leben. Gesund zu sein, meine Familie, Freunde und Fans um mich herum zu haben und seit 20 Jahren das tun zu können, was ich liebe. Mehr kann ich nicht verlangen – all das zu haben, ist wundervoll.«

Fotos Peter Svenson

Info www.anastacia.com

TICKET

06 18

Zwei Brustkrebserkrankungen, die mit Operationen, Bestrahlung und einer beidseitigen Mastektomie behandelt wurden, haben Spuren hinterlassen, der Sängerin aber auch einen anderen Blick auf die Welt eröffnet. »Ich habe gelernt, dass Familie und Freunde wirklich das Wichtigste im Leben sind. Ich hätte meine Kämpfe nicht gewinnen können, wenn ich nicht so viel Unterstützung aus meinem Umfeld erfahren hätte – auch von meinen Fans. Meine Fans sind mit mir durch dick und dünn gegangen und ich habe dadurch verstanden, dass ich mich unglaublich glücklich schätzen kann, dass ich sie habe.« Mit ihrer Musik habe Anastacia immer ausdrücken können, was sie während dieser Zeit gefühlt hat.

»Auch wenn das manchmal schwer für mich war, glaube ich, dass ich etwas davon auf meine Musik übertragen habe. Ich bin so dankbar dafür, dass ich jetzt gesund genug bin, um wieder mit meiner großartigen Band und Crew auf Tour gehen zu können.« Die Sängerin versuche deshalb, jeden Tag von ihnen zu lernen und die wundervollen Erfahrungen, die sie gemeinsam machen, zu verinnerlichen. »Sei freundlich. Sei zufrieden. Sei liebevoll. Ich glaube, es ist ein ausgezeichnetes Lebensziel, diese drei Dinge zu verfolgen.« Das hofft Anastacia auch in politischer Hinsicht umsetzen zu können. In einem Interview hatte sie einst behauptet, auswandern zu wollen, sollte Trump zum US-Präsidenten gewählt werden. Daraus wurde dann aber doch nichts: »Ich habe die Vereinigten Staaten nicht verlassen, weil man dort Leute braucht, die ihn zur Verantwortung ziehen und seine Politik hinterfragen. Es muss da drüben Gleichgesinnte geben, die sagen: So nicht!«

Verlosung auf Seite 91

Kompass verlost 2x2 Tickets zum Konzert. Schreiben sie eine E-Mail mit dem Betreff »Anastacia« !

« Anastacia


Planitzer

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 20 Uhr

SCHLOSS PLANITZ

SO MUSS

STADTMAGAZIN

30 ei

nk

ost Dreis

si

g

ZWICKAU

d eli k a

te

Tickets und Infos: 0375.27 13 0 - www.kultour-z.de - www.neuland-concerts.com - www.alexafeser.de

e

n

Samstag

F

04.08.

Photo Credit: Marcel Schaar

Schlossakkord

ss


KINO ab 14. Juni im kino

Duke Diver (Morgan Freeman) liebt seinen Job als Manager des luxuriösen resorts Villa capri im kalifornischen Palm springs. seine Vergangenheit mag zwar nicht astrein sein – aber wenn es darum geht, das Leben der gutgelaunten Bewohner der Villa zu einer einzigen großen Party zu machen, ist er unschlagbar. seine schützlinge fühlen sich im wahrsten sinne des Wortes als »Best Ager«. er flirtet mit den Damen, pokert mit den herren, und auf dem Golfplatz ist er sowieso der Größte. Dieses sonnige Gleichgewicht des dolce-far-niente gerät aus den Fugen, als Leo (tommy Lee Jones) in die Villa einzieht. Der ex-Militär und erfolgreiche Geschäftsmann entpuppt sich nicht nur als charmebolzen, sondern obendrein als exzellenter Golfer (single-handicapper)! Plötzlich ist Dukes Position gefährdet, und der Machtkampf zwischen den männlichen Alphatieren eröffnet. Wer ist in Zukunft die nummer eins? und wer kann bei der unerwartet auftauchenden, mysteriösen und äußerst reizvollen suzie (rene russo) punkten? Doch als Duke von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt wird, ist schluss mit den hahnenkämpfen im rentner-stall. Die beiden kontrahenten legen ihre rivalitäten bei und machen gemeinsame sache, um die zu stoppen, die Duke ans Leder wollen. fotos Wild Bunch Germany

KINO

DVD

ab 7. Juni im kino

Seit 17. mai im handel

ab 15. Juni im handel

Goodbye christopher robin

der himmel über Berlin

mcmafia - Staffel 1

Der kinofilm gibt einen außergewöhnlichen einblick in die innige Beziehung zwischen A.A. Milne (Domhnall Gleeson), dem vielgeliebten kinderbuchAutoren und seinem sohn christopher robin (Will tilston), dessen kuscheltiere den Autoren zu den zauberhaften Geschichten um Winnie-the-Pooh inspirierten. christopher robin, seine Mutter Daphne (Margot robbie), seine nanny olive (kelly Macdonald), ja die ganze Familie wird vom internationalen erfolg der Geschichten förmlich überrannt. Das Buch wird ein großer erfolg und bringt nach den leidvollen erfahrungen des ersten Weltkriegs hoffnung und Wohlstand nach england. Die Frage aber ist, welchen Preis christopher robin und seine Familie dafür zahlen müssen, permanent in der Öffentlichkeit zu stehen. foto 20th century Fox

Der engel Damiel (Bruno Ganz) wandelt in Begleitung seines himmlischen kollegen cassiel (otto sander) durch das geteilte Berlin. sie blicken auf eine Welt in schwarz-Weiß. Auf der suche nach Gefühlen wie sehnsucht und Leidenschaft träumt Damiel von der wahrhaftigen, irdischen existenz, die einzig den Menschen vorbehalten ist. Als er sich in die trapezkünstlerin Marion (solveig Dommartin) verliebt, wagt er den schritt in die sterblichkeit. unvergesslich sind nicht nur die eindrucksvollen Bilder des geteilten Berlins von kameramann henri Alekan und das außergewöhnliche Drehbuch aus der Feder von Peter handke, sondern auch die Musik von nick cave, der im Film selbst zu sehen ist. foto Arthaus

inspiriert durch die insider-interviews des BBc-Journalisten Misha Glenny aus seinem gleichnamigen Bestseller, haben die regisseure hossein Amini (Drive, 47 ronin) und James Watkins (Die Frau in schwarz) ein rasantes thriller-Drama geschaffen, das das globale netzwerk der organisierten kriminalität aufdeckt. McMafia entwirrt ein komplexes netz von Verbindungen, das Geldwäscher im nahen osten, cyberkriminelle in indien, russische oligarchen in London und Beduinenschmuggler in der negev-Wüste verbindet. Was als eine Geschichte des Überlebens und der rache beginnt, wird eine Geschichte über den kampf eines Mannes gegen die Verlockungen der korruption. Der serienhit glänzt neben der spannenden story auch durch eine hochkarätige internationale Besetzung. foto Polyband

Verlosung auf Seite 91

06 18

70

kunst & kultur

FiLM


HÖRBUCH

ALBUM

ab 27. Juni im handel

ab 8. Juni im handel

toMi ADeyeMi children of Blood and Bone

Get WeLL soon the horror

Das internationale Fantasy-ereignis des Jahres! Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde träume, und seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und tod. Bis zu der nacht, als ihre kräfte versiegten und der machthungrige könig von orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die hoffnung. Jetzt hat Zélie eine einzige chance, die Magie nach orïsha zurückzuholen. ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr und ihrer treuen Löwenesse alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen schritt voraus sein. Besonders dem kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt. foto Argon Verlag

es gibt Menschen, die haben Angst vor Albträumen, und es gibt konstantin Gropper, der am 08. Juni mit »the horror« sein fünftes Album als Get Well soon veröffentlicht. Wie der titel schon vermuten lässt, geht es darauf eher düster zu. negative träume, tiefenpsychologische Abgründe, verpackt in symphonisch-opulente klangbilder finden sich darauf wieder. »ich träume so selten spektakulär, dass solche Alpträume für mich wie inspirationsgeschenke sind. ich wache auf und denke: daraus muss ich einen song machen.« Drei seiner verwirrendsten träume hat er verarbeitet und drumherum ein ganzes Album voller orchestraler Musik über die

Angst geschaffen, das seine hörer zunächst weich bettet, nur um sie dann in umso abgründigere sphären zu entführen. Live werden die neuen songs im August bei einem exklusiven Gig in der hamburger elbphilharmonie vorgestellt. im oktober folgt die große Deutschlandtournee mit dem neuen Werk. foto

BUCH

CD

ab 26. Juni im handel

ab 1. Juni im handel

BouMAn, toM im morgengrauen

MorcheeBA Blaze away

A-hA hunting high and Low

Der sommer hält einzug in die tiefen Wälder von Wild thyme, Pennsylvania, und für officer Farrell hat er nichts als ärger im Gepäck. so muss er sich in dieser vom industriellen niedergang schwer gezeichneten region nicht nur mit kleinkriminellen Mitbürgern und den zerstörerischen Auswirkungen des grassierenden heroinhandels auseinandersetzen, sondern auch die spurlos verschwundene Penny Pellings finden, eine drogenabhängige Mutter, die mit ihrem Freund in einem heruntergekommenen Wohnwagen hauste. henry Farrell startet eine groß angelegte suchaktion, und bald wird in tioga county ein toter entdeckt – Pennys Dealer? Mit der ruhe des Jägers begibt sich Farrell in die schattenwelt eines zum Albtraum gewordenen American Dream. foto Arsvivendi

Morcheeba kehren nach über fünf Jahren mit ihrem neuen Album »Blaze Away« zurück. Die britischen trip-hop-Pioniere haben bereits acht Alben veröffentlicht und insgesamt mehr als 10 Millionen Platten verkauft. ihr neuntes Album markiert sowohl einen neuanfang in der organischen herangehensweise, als auch eine rückkehr zur Vermischung verschiedener Genres. Morcheebas internationaler erfolg ist keine Überraschung. Mit ihrem Melting-Pot-sound machte sich die Londoner Band seit ihrer Gründung Mitte der 90er Jahre, mit zahlreichen bekannten songs in der trip-hop-szene einen namen. roots Manuva ist als Gast auf dem titeltrack zu hören. Der französische star Benjamin Biolay singt gemeinsam mit sängerin skye edwards und kurt Wagner von Lambchop hat auch texte verfasst. foto Fly Agaric

Das Debütalbum der norwegischen Pop-rockband wurde im Mai 1985 veröffentlicht und ist mit 10 Millionen verkauften exemplaren das erfolgreichste bisher. Den internationalen Durchbruch verdanken die skandinavier der singleauskopplung »take on Me« und dem dazugehörigen Musikvideo. kurios: eine frühere Veröffentlichung des songs blieb erfolglos, nur 300 exemplare wurden verkauft. Diese gelten entsprechend heute als begehrte raritäten. es war also der clip, welcher der Band zu Platz eins in den amerikanischen Billboardcharts verhalf. im oktober 2003 wählten die Zuschauer des senders MtV das Video unter die top ten der besten Musikvideos aller Zeiten. Den kritikern zum trotz, die das Album zunächst als »Bubblegum-Pop« verrissen, erreichte es in Deutschland als auch in den staaten Platinstatus. foto Privat

Clemens Fantur

kLaSSikEr

06 18

M u s i k | L i t e r At u r

71


Foto Dooder / freepik.com

06 18

72

kleine welt T h e ma

N e u r o f e e dba c k Âť


N e u r o f e e dba c k fü r K i n d e r / / Nicht nur bei Erwachsenen soll die Gehirnstimulation helfen, mehr Konzentration zu erlangen und ungünstige Aufmerksamkeitsmuster abzulegen; auch bei Kindern scheint die Methode erfolgversprechend, um Erkrankungen wie ADHS in den Griff zu bekommen.

Training des Gehirns Durch das Neurofeedback-Training wird an der Selbstregulierungsfähigkeit des Gehirns gearbeitet. Foto ulrichw / pixabay.com

Leistungsfähigkeit Durch Gehirnstimulation kann die Leistungsfähigkeit bei ADHS und anderen Erkrankungen erhöht werden. Foto geralt / pixabay.com

H

eutzutage existieren zahlreiche Methoden, um kognitive Fähigkeiten zu verbessern. Auch Ratgeber zu diesem Thema findet man inzwischen zuhauf. Mehr Schlaf, spezielle Übungen, Meditation… es gibt viele Möglichkeiten, um auf kognitive Prozesse einzuwirken. Immer bekannter wird das Neurofeedback und wie es scheint, funktioniert diese Methode tatsächlich, wenn es darum geht, ungünstige, nicht bewusste Gehirnaktivitäten zu regulieren und in vorteilhafte und effektive Prozesse umzuwandeln. So futuristisch der Name auch klingen mag, die Technik ist simpel und setzt genau da an, wo sie gebraucht wird: Im Gehirn, besser gesagt, an der eigenen und ganz individuellen Gehirnaktivität.

High-Tech für das Gehirn Doch was genau ist Neurofeedback eigentlich? Bei der Methode, die dem Biofeedback zugerechnet wird, werden Elektroden an den Kopf angebracht, die es ermöglichen, unbewusste Gehirnströme für den Patienten wahrnehmbar zu machen. Die Apparatur ist an einen Monitor angeschlossen, welche zudem mit einem Lautsprechersystem verbunden ist. Über Feedback-Mechanismen wird der jeweiligen Person dann gespiegelt, was genau gerade im Gehirn passiert. Bei der Analyse der EEG-Wellen erfolgt durch den Computer eine Rückkopplung, ob abnorme Aktivitäten vorhanden sind. Diese zu verändern wäre dann das Ziel, damit die psychischen Funktionen verbessert werden können. Durch das Neurofeedback lassen sich Aufmerksamkeits- und Bewusstseinskurvendiagramme erstellen, die genau anzeigen, wann beispielsweise hohe und niedrige Konzentration vorherrschen. Durch Rückmeldung kann der Proband selbst aktiv zum Gestalter werden und die Muster verändern.

Operante Konditionierung Was nach Hexenwerk klingt, basiert auf der Basis der operanten Konditionierung. Viele moderne Theorien nehmen die Lernforschung als Erklärung, warum wir bestimmte Verhaltensweisen ausbilden und so und nicht anders entwickeln. Wird ein Kind beispielsweise für gute Noten gelobt, kann es intrinsische Motivation entwickeln. Dies meint, dass der Anreiz nicht unbedingt von außen kommt, sondern es eine innere Motivation gibt, die als Antriebsfeder wirkt. Belohnungen hingegen können schnell dazu führen, dass gelernt wird, weil es dafür mehr Taschengeld oder ein besonderes Spielzeug gibt. Fällt die Belohnung weg, verschwindet auch die Motivation, zu lernen. In diesem Fall würde es sich um extrinsische Anreize handeln. Das kleine Beispiel allein verdeutlicht schon, wie komplex wir Menschen und wie verworren unsere Verhaltensweisen sind. Sie ganz aufschlüsseln und in Bessere optimieren zu können gelingt eher selten bis nie. Doch genau da setzt das Neurofeedback an. So wird es heutzutage insbesondere bei Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter eingesetzt und erzielt hier große Erfolge, beispielsweise bei ADHS. Über das Neurofeedback erhalten Kinder eine direkte Rückkopplung durch den Feedbackmechanismus, d.h. der PC sendet Laute aus, wenn Phasen der Unaufmerksamkeit eintreten. Was normalerweise sehr stark automatisiert ist und nicht bewusst abläuft, wird nun entkoppelt und sichtbar gemacht. Dadurch erfolgt eine Sensibilisierung für den eigenen Körper und das eigene Verhalten. 06 18

73


Betroffene können somit lernen, schnell zu reagieren und eine auftretende Unaufmerksamkeit in Aufmerksamkeit umzupolen. Das Ganze funktioniert jedoch nicht durch eine einmalige Anwendung, sondern muss trainiert werden. Deswegen sind bei der Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen und weiteren Erkrankungen immer mehrere Behandlungen notwendig. Nur durch die mehrfache Ausführung lernt das Gehirn mit der Zeit, die Unaufmerksamkeit zu identifizieren und stattdessen mit Aufmerksamkeit zu kontern. Der Einsatz von Neurofeedback macht somit besonders im Kindesalter Sinn, wenn bestimmte Krankheiten diagnostiziert wurden, welche sich negativ auf die kognitive Leistungsfähigkeit auswirken. Dadurch können Probleme früh angegangen werden, bevor es für die betroffenen Kinder zu Nachteilen, wie schlechten Schulnoten, basierend auf Aufmerksamkeitsproblemen, kommt. Durch den gezielten und regelmäßigen Einsatz von Neurofeedback kann langfristig die Selbstregulierungsfähigkeit des Gehirns verbessert werden.

Therapeuten führen Therapien durch Neurofeedback sollte nur durch geschultes Personal durchgeführt werden. In erster Linie handelt es sich um speziell ausgebildete Neurofeedback-Therapeuten, die im ersten Schritt eine genaue Anamnese durchführen. Somit wird zunächst festgestellt, ob bei dem jeweiligen Kind überhaupt eine Therapie indiziert ist. Auch Tests werden durchgeführt, um feststellen zu können, in welchem Bereich faktische Defizite vorhanden sind. Wird die Entscheidung für eine Therapie getroffen, so findet diese in der Regel ein bis drei Mal pro Woche statt. Nach circa 20 Sitzungen erfolgen weitere Tests mit dem Therapeuten, um einschätzen zu können, inwiefern sich Verbesserungen zeigen.

Probleme in der Schule Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme machen sich vor allem in der Schule bemerkbar und können zu schlechten Schulnoten führen. Foto ernestoeslava / pixabay.com Für Kinder ist Neurofeedback sogar eine sehr angenehme Form, ihre kognitiven Prozesse zu verbessern, da das System u.a. mit speziellen Videospielen arbeitet. Konnte eine Verringerung der Symptomatik erreicht werden und bleiben diese Ergebnisse auch stabil, so wird die Therapie für beendet erklärt. Generell müssen die Kosten für solch eine Therapie leider selbst getragen werden, da die Krankenkassen nur in Einzelfällen die Kosten erstatten.

Eine Alternative zu Tabletten Es ist fast schon eine Modeerscheinung, dass Kinder, die an ADHS, Depressionen oder Ängsten leiden, gerne mit Tabletten versorgt werden. Doch dies setzt oftmals an den falschen Drehpunkten an, denn es sollte immer darum gehen, die Ursache zu behandeln und nicht die Symptomatik zu verdecken. So kann Neurofeedback bei einigen Krankheitsbildern durchaus eine sinnvolle Alternative sein und sollte, je nach Schweregrad der Erkrankung, einer medikamentösen Therapie im ersten Schritt vorgezogen werden. Als wirksam wird die Behandlung angesehen für ADHS, Ängste, Epilepsie, bipolare Störungen, Schlafstörungen, Depressionen und Autismus. Da Neurofeedback bei richtiger Anwendung nebenwirkungsfrei ist, sollte dies, neben einem ausführlichen Arztgespräch und einer eventuell eingesetzten Psychotherapie, immer die erste Methode der Wahl sein. Auch, wenn es sich hierbei um keine Wundertherapie handelt, so sollte der Behandlungsschritt zunächst natürliche Methoden anpeilen, da dem Kind so unerwünschte Nebenwirkungen erspart bleiben können. Text Jessica Laqua

Info www.eeginfo-neurofeedback.de

Anzeige

06 18

74

kleine welt T h e ma

V e r h alt e n s a u ff ä ll i g k e i t e n


HÖRBUCH

KINO

Seit 8. märz im handel

ab 21. Juni im kino

hAns FALLADA

Geschichten aus der murkelei Die Geschichten vom Mäuseken Wackelohr, vom goldenen taler oder vom nuschel-Peter waren zunächst, glaubt man Fallada – nur als Gute-nacht-Geschichten für seine kinder uli, Mücke und Achim gedacht. sie sind unglaublich fantasievoll und spannend für eltern und kind. sei es die Geschichte vom unheimlichen Besuch, in welcher ein Junge mittels tarnkappe den in sein haus eingedrungenen Fuchs und Bären besiegt, oder die Geschichte vom Mäuseken Wackelohr, in welchem die Maus beinahe von der bösen katze gefressen wird, nachdem sie zuvor von der Ameise verraten wurde oder die Geschichte vom nuschelpeter, der durch seine nuschelei allerlei Verwirrung stiftet. Alle Geschichten sind gleichermaßen spannend und weil kinder die erzählungen aber auch lesen und nicht nur hören wollten, wurde ein Bestseller-Buch daraus. seit seinem erscheinen 1938 begeistern die elf Geschichten aus der Murkelei Generationen von eltern und kindern. foto Buschfunk Verlag

Als sein Vater mit einem herzinfarkt ins krankenhaus muss, übernimmt der 13-jährige teenager kos als sein stellvertreter kurzerhand die Leitung des finanziell angeschlagenen Familienhotels. Dabei hat sich ausgerechnet jetzt ein scout von Ajax Amsterdam zur talentsichtung beim Fußballtraining angemeldet! Doch auf seine drei schwestern kann kos sich nicht verlassen: Libbie muss für die uni pauken, Briek ist rebellisch gegen jeden und alles und Pel einfach noch zu klein, um sinnvoll zu helfen. Außerdem vermisst sie ihre verstorbene Mutter. Zu allem Überfluss schmeißt hotelkoch Walput das handtuch und ein fieser Geldgläubiger droht, alles im hotel zu pfänden. Das chaos ist perfekt! ein Miss-Beach-contest ist geplant und die Gewinnerin erhält 5.000 euro. Das wäre die Lösung ihrer finanziellen Probleme! Die Geschwister raufen sich zusammen und entscheiden, dass Briek daran teilnehmen soll. Mit dem Film präsentiert die niederländische Filmemacherin ineke houtman einen warmherzigen, witzigen und turbulenten Familienfilm, in dem ein fußballbegeisterter Junge im teenageralter sich gegen drei schwestern behaupten, mit den Wirrungen der ersten Liebe klarkommen muss und dabei viel über das weibliche Geschlecht lernt. fotos drei-freunde Filmverleih

BUCH

DVD

ab 28. Juni im handel

ab 6. Juni im handel

sALLy Jones

mord ohne Leiche

Ballerina - Gib deinen traum niemals auf

Lissabon um 1900: Bei einem handgemenge im hafen von Lissabon stürzt ein Mann ins Wasser. seine Leiche wird nie gefunden. Doch der finnische seemann henry koskela wird des Mordes angeklagt und zu fünfundzwanzig Jahren haft verurteilt. um die unschuld ihres Freundes zu beweisen, begibt sally Jones sich auf eine abenteuerliche reise um die halbe Welt - aus den engen Gassen Lissabons über Alexandria und Bombay bis in den sagenhaften Palast des Maharadschas von Bhapur. Dabei begegnet sie einer Fadosängerin, einem zwielichtigen Bischof, einem freundlichen Friedhofswärter, einem finsteren kommissar, dem Akkordeonvirtuosen Fabulous Forzini, einem launischen Maharadscha und einem dreihöckrigen kamel. ein Meisterwerk der erzählkunst, ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. foto Carlsen

Das 12-jährige Mädchen Félicies träumt von nichts anderem als tänzerin zu werden. Doch in dem Waisenhaus, in dem sie aufwächst, hält man ihren tollpatschigen Bewegungsdrang für unfug. einzig der gleichaltrige Victor, dessen traum ein berühmter erfinder zu werden ebenfalls belächelt wird, glaubt an die zukünftige Ballerina. natürlich hat Victor auch schon einen genialen Fluchtplan entwickelt, der die beiden auf turbulente Weise direkt in die stadt katapultiert, in der ihren träumen nichts mehr im Weg stehen soll – Paris! in der quirligen Metropole werden die beiden schon bald getrennt und Félicie, allein auf sich gestellt, macht sich auf die suche nach dem Pariser opernhaus. Was sie dort sieht, verschlägt ihr glatt den Atem und bestärkt sie in ihrem entschluss: sie will auf dieser Bühne tanzen! so nimmt ein zauberhaftes Abenteuer seinen Lauf, ein Abenteuer über Mut und sehnsucht, den Glauben an sich selbst und die kraft der Freundschaft, aber auch eine bewegende Geschichte darüber, wovon wir alle träumen: unseren Platz im Leben zu finden. foto Wild Bunch

tiPPs FÜr kiDs

06 18

75


s t i L V o L L e s e L e k t r o n i s c h e s Z u B e h Ö r // Montagmorgen, halb verschlafen

auf der Suche nach dem Smartphoneladekabel? Das muss nicht sein! Ja, die tägliche Routine ist grau genug. Zeit, dem (Arbeits-) Alltag einen stylishen Farbklecks zu verschaffen, und ganz nebenbei das digitale Kabelchaos zu ordnen. Das Berliner Label »talmo« hat dazu das passende Zubehör.

06 18

76

lebensstil t r e n D

technikAccessoires


Anzeigen „Mittelalter trifft Neuzeit“ mit dem „4. Zwickauer Straßenmusik – Festival“

14. Kunst- und Kulturmeile Die mission

die Gründer von »talmo« Paul Blezinger und Antonia Anastasiadi gründeten die neue Marke aus Berlin für stilvolles elektronisches Zubehör.

J

etzt fragt man sich natürlich: »talmo«? Zunächst handelt es sich dabei um eine neue stylishe Marke, die, von der hauptstadt der republik aus, mit ihrem stilvollen elektronischen Zubehör einen bereits sicheren siegeszug startet. Dabei steht »talmo« für: tech à la mode, also technik, die im modisch aktuellen Gewand daherkommt. konkret bietet die Firma Produkte, die unsere technischen Alltagsbegleiter auf stylishe Weise (auf-)laden und verbinden, egal ob zu hause oder unterwegs. erdacht haben sich die technischen »Must-haves« Paul Blezinger und Antonia Anastasiadi, die beiden jungen Berliner haben bereits im Vorfeld einschlägige erfahrungen im e-commerce, Design und der smartphoneindustrie sammeln können. Zusammen bringen sie die Begeisterung für ausgezeichnete elektronik und einzigartige Modeaccessoires in ihre Produkte.

iPhone Ladekabel In vier verschiedenen Farben mit einzigartiger Verpackung erhältlich. Stückpreis 25,- EUR

Dabei ist ihnen die minimalistische Ästhetik des Designs sehr wichtig. Dies soll aber keinesfalls bedeuten, dass es dem Gründerduo nur um eine pragmatische tech-Grundaustattung geht. Vielmehr wollen die beiden Berliner Technikaccessoires ebenso farbenfroh, verspielt und natürlich individuell gestalten. Die Mission: Ein Produkt zu schaffen, welches ist wie ihre Kunden. Die Einstiegskollektion besteht entsprechend aus Charge & Sync, LightningTM-Kabeln für iPhone, iPad und iPod. Dabei setzen die Hauptstädter auf vier beeindruckende und jederzeit auffällige Farben: Bubblegum Pink, Sunshine Yellow, Midnight Blue und Monochrome. Die Kabellösung wird mit einer passenden Made-toKeep-Verpackung zum Schutz vor Verschleiß und verhedderten Kabel geliefert.

Hauptstraße Zwickau

16.06.2018 von 10 - 18 Uhr Buntes Programm für Groß und Klein mit Livemusik

QuAlität unD Design Selbstverständlich genießt Qualität bei dem Start-up höchste Priorität, deshalb wurden alle LightningTM-Kabel Apple / MFi zertifiziert. Das gibt dem Kunden die Garantie, dass sie dauerhaft und sicher zum eigenen iOsProdukt passen. Darüber hinaus haben Paul Blezinger und Antonia Anastasiadi lange und intensiv daran gearbeitet, ihrer Vision Leben einzuhauchen, denn für die beiden geht es um nichts weniger, als die perfekte Kombination aus Funktionalität und Fashion zu kreieren. Deshalb sind alle Farben und Materialien selbstverständlich handverlesen. fotos Talmo

info www.talmo.de

06 18

77


Einzelkämpferköpfe Familienoberhäupter Für

und

M Ü t Z e n M A F i A // Eines ist echten Fashionvictims schon seit Längerem klar: Oben ohne ist out. Trendige Kopfbedeckungen sind in. Ob als Wundermittel gegen den Bad Hair Day, als Rettung vor fiesen Frostbeulen oder einfach nur als stylishes Statement machen Mützen und Co. Outfits zu echten Hinguckern.

die Gründerin von »mützenmafia« Bild kl. li.: Kristina Forstlechner häkelte mit Hilfe eines Youtube-Videos ihre erste eigene Beanie. Foto Christian Jungwirth

06 18

78

lebensstil t r e n D

turBAnLook


Stirnband im Turbanlook Die schicken Stirnbänder sind das ideale Fashion-Accessoire. 29,95 EUR

D

och wie schwierig es tatsächlich ist, die passende Mütze zu finden, daran erinnert sich Kristina Forstlechner nur allzu gut. Vergeblich suchte die »Mützenmafia« -Gründerin und Hobbywakeboarderin eine farblich passende Beanie zum Sportgerät. Irgendwann war klar: Selbst ist die Frau! Mithilfe eines Youtube-Videos häkelte sie ihre erste eigene Beanie, also eine etwas weitere Mütze. Die erste Haube habe einfach nur furchtbar ausgesehen, eher schief und unregelmäßig, erzählt die studierte Betriebswirtschaftlerin. Erst nach dem fünften Versuch sei sie wirklich zufrieden gewesen. Ihren Bekannten gefiel die Eigenkreation so gut, dass sie auch welche haben wollten. Der Zuspruch, den sie seitens Freunde und Familie erhielt, ließ die junge Steirerin aus dem DIY-Projekt ein erfolgreiches Start-up-Unternehmen gründen. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt. Heute steht das 2011 im österreichischen Graz gegründete Independentlabel »Mützenmafia« für modische Fair-Fashion, für Mützen und Stirnbänder, die auch im Jahr sieben nach Geschäftsgründung, mit viel Liebe und ausgesuchten Stoffen, ausschließlich in der Alpenrepublik als Unikate von Hand gefertigt werden. Kernstück der aktuellen Kollektion sind übrigens superstylishe Stirnbänder im Turbanlook. Apropos Unikate: Sonderwünsche werden selbstverständlich gerne entgegengenommen. Erhältlich sind die absoluten Trendobjekte sowohl über den eigenen Onlineshop, aber auch über den Großhandel und Messen. Hier findet das Fashionherz, was es sucht.

Beanie Stoff Onesize Beanies sind perfekt für das ganze Jahr. Ihr luftig locker Schnitt rafft sich lässig am Hinterkopf. 29,95 EUR

Aus Accessoires und Einrichtungsgegenständen, die die junge Gründerin für ihr eigenes Heim gestaltete, entstand ein Buch mit einem Feuerwerk an Ideen für individuelle HomeDeko. Gehäkelt wird da nicht nur mit Wolle, so können aus Plastiksäcken trendige Obst- oder Gemüsekörbchen werden. Und weiter gehts mit Upcycling: Aus altmodischen Zierdeckchen lassen sich moderne Traumfänger und Lampenschirme gestalten! Dank der verschiedenfarbigen selbst gehäkelten Wäschekörbe wird nie mehr eine rote Socke in der weißen Wäsche landen und die trendigen Frühstückssets verschönern den Start in den Tag. Selbst ein lustiges Knuddelmonster wird gehäkelt, mit dem auch Große noch gerne knuddeln, und die beiden Nilpferde Lotte und Theresa halten Fenster offen und Türen in Schach.

Kristina Forstlechner steht nicht nur für die »Mützenmafia«. Aus Accessoires und Einrichtungsgegenständen, die sie für ihr eigenes Heim gestaltet hat, ist nun ein Buch voller kreativer neuer Ideen geworden.

Buchtipp »Home-Deko« Häkeln, Upcyclen, Gestalten Kristina Forstlechner; Leopold Stocker Verlag; ISBN 978-3-7020-1543-5; Preis: 14,95 EUR

Fotos Mützenmafia

Info www.www.mützenmafia.at

06 18

79


ZuCkerFr

e i M it A n A s t A s iA Z A M P o u n iD is i s t e i n L e B e n o h n e Z u c k e r M Ö G L i c h ? //

Süß, klebrig, flüssig, warm, kalt: Zucker umgibt uns in seiner Vielfalt und mit seinen tausend Gesichtern überall. Nicht nur in Schokolade, Fruchtgummi & Co. versteckt er sich zuhauf … auch in vermeintlich gesunden Lebensmitteln, wie Brot oder Joghurt, findet man große Mengen des Süßmachers. Dass das nicht gesund ist, liegt auf der Hand. KOMPASS interviewte die Autorin und Moderatorin Anastasia Zampounidis, die bereits seit 12 Jahren zuckerfrei lebt und Tipps rund um das Thema »Ein Leben ohne Zucker« gibt.

06 18

80

lebensstil M u n D A r t

ZuckerFrei »


Foto freepik.com

V

on klein auf kommen wir in Kontakt mit Zucker, denn schon in Babynahrung findet sich dieser Stoff. Ob süße Getränke oder Brei: Zucker ist die Basis, denn ohne würde es einfach nicht schmecken… so zumindest der Irrglaube. Verwunderlich ist es jedoch nicht, dass die Industrie bereits bei Babynahrung auf Süße setzt, denn die Forschung geht davon aus, dass das Verlangen danach angeboren ist: Unsere Vorfahren lernten schnell, dass süße Lebensmittel eine hohe Energiedichte aufweisen und so gut wie nie giftig waren. In Zeiten, in denen Nahrung knapp war, wurden süße Lebensmittel also präferiert.

Ein bisschen Zucker hier, ein bisschen Zucker da und schon wird eine Kaskade in Gang gesetzt. Unser Körper gewöhnt sich schnell an den Süßmacher, da das Belohnungssystem aktiviert wird. Angeregt durch den Konsum werden in unserem Gehirn Neurotransmitter freigesetzt, u.a. Dopamin, die uns ein wohliges Gefühl geben und die süße Nahrung als schmackhaft abspeichern. Doch das Ganze ist fatal, denn unser Körper verlangt immer wieder nach süßen Nahrungsmitteln und will mehr. Konsequenzen wie gesundheitliche Probleme, allen voran Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, werden außer Acht gelassen. Mit der Zeit und einem permanenten Konsum kann es so zu einer Art Suchtverhalten kommen. Das alles ist nicht neu, denn das extreme Verlangen nach Zucker wird von Experten seit Jahren kritisch beobachtet und als Gesundheitsgefährdung Nummer eins bezeichnet, dicht gefolgt von Bewegungsmangel, Nikotin- und Alkoholsucht.

zucker verführt unsere Sinne Unser Verlangen nach Zucker ist evolutionär veranlagt und es gibt wahrscheinlich keinen Menschen auf dieser Welt, der Zucker nicht mag. Foto Silviarita / pixabay.com

Eine Ärztin riet ihr damals, Zucker aus dem Speiseplan zu entfernen: »Der Auslöser war der Besuch bei einer TCM-Ärztin wegen meines verspannten Nackens. Sie empfahl mir, den Industriezucker aus meinem Speiseplan zu verbannen, um die Balance meines Körpers wiederherzustellen. Da ich schon zuvor versucht hatte, auf Zucker zu verzichten, um die Heißhungerattacken und die damit einhergehenden Symptome einer Unterzuckerung loszuwerden, sagte ich zu«, so Zampounidis.

zucker ist omnipräsent Zucker steckt in weitaus mehr Lebensmitteln, als wir uns vorstellen können und dabei ist es schwer, ihn immer zu identifizieren. Der Stoff verbirgt sich auch hinter Begriffen, die wir nicht sofort mit dem süßlichen Dickmacher in Verbindung bringen. Er versteckt sich gerne in Müsli, BioProdukten, Brotaufstrichen, Brötchen, Gemüse-Fertiggerichten, Pizza oder Trockenfrüchten. Für den Verbraucher ist dies sehr schwer zu durchschauen, erst recht, wenn man gar nicht weiß, was sich hinter den jeweiligen Bezeichnungen, wie Fructose oder Malzsirup, verbergen soll. Mal eben so mit Zucker aufzuhören, scheint ein schwieriges, wenn gar unmögliches Unterfangen. Die Moderatorin und Autorin Anastasia Zampounidis hat sich diesem Thema verschrieben und lebt inzwischen seit 12 Jahren zuckerfrei.

zucker lauert überall Ob in Fruchtgummi, Shakes oder Brot: Zucker ist weitverbreitet. Der regelmäßige Konsum aktiviert unser Belohnungszentrum, welches auf Dauer immer mehr von dem süßen Gift verlangt. Foto pixabay.com anastasia zampounidis li.: Die Moderatorin und Schriftstellerin lebt bereits seit 12 Jahren zuckerfrei. Ausschlaggebend war bei ihr ein Arztbesuch. Foto Thomas Rodriquez 06 18

81


Alles eine FrAge Der zeit

Foto Asier relampagoestudio / freepik.com

Doch wer regelmäßigen Zuckerkonsum gewohnt ist, der kennt die Effekte, die einen immer wieder zu Schokolade, Eiscreme und Torten greifen lassen. Es ist der Heißhunger, getarnt als das unstillbare Verlangen nach Süßkram, welcher einen all die guten Vorsätze vergessen lässt. Auch Anastasia Zampounidis musste durch diese Phase und es braucht weitaus mehr als Willensstärke, um ein zuckerfreies Leben zu etablieren. »Um alles richtig zu machen, studierte ich die Inhaltsstoffe aller Lebensmittel genau, bevor ich sie zu mir nahm. Ich war schockiert, als mir klar wurde, wo überall Zucker »versteckt« ist. Ich fühlte mich ohnmächtig, wurde dann aber auch wütend auf die Lebensmittelindustrie, die uns systematisch zu Zuckerjunkies konditioniert. Das gab mir wiederum Ansporn, mich diesem Zwang zu widersetzen, so dass ich wie in einem Rausch die Entzugserscheinungen kaum wahrgenommen habe. Viele LeserInnen und BesucherInnen meiner Vorträge berichten mir aber, dass sie in den ersten Tagen und Wochen unter Kopfschmerzen litten, sich schlapp fühlten oder schlecht gelaunt waren – typische Entzugserscheinungen. Die gute Nachricht: Nach drei Wochen wird's besser und vor allem hört der Heißhunger auf Süßes auf!«, so die Schriftstellerin, die inzwischen sogar ein eigenes Buch auf den Markt gebracht hat. In diesem beschreibt sie ihre Reise und gibt Tipps, wie ein zuckerfreies Leben gelingen kann.

06 18

82

lebensstil M u n D A r t

Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer regelmäßig Zucker konsumiert, gewöhnt sich schnell an die süße Nahrung. Umso schwieriger ist es, sich bei der Auswahl an Lebensmitteln für Obst und andere gesunde Dinge zu entscheiden. Foto freepik.com

Dazu gehört auch, eigene Mahlzeiten zu kochen und sich mit der Nahrung auseinanderzusetzen, denn nur wer weiß, was drin steckt, weiß auch, ob es gesund ist. Zampounidis hat in ihrer Umstellungsphase in jedem Restaurant rigoros danach gefragt, wo überall Zucker enthalten ist. Gab es keine zufriedenstellende Antwort, wurde ganz minimalistisch eine Schale Reis oder ein Salat ohne Dressing verzehrt. »Das kann gut schmecken, vor allem wenn die Geschmacksrezeptoren durch den Verzicht auf Zucker auf einmal alles viel intensiver und süßer wahrnehmen«, erklärt die Autorin. Sie erläutert auch, welche Vorteile der Verzicht mit sich bringt: »Symptome, wie Schlaflosigkeit, unreine Haut, Konzentrationsprobleme oder Stimmungsschwankungen, werden deutlich reduziert. Man fühlt sich fitter und wacher, senkt das Risiko für Folgeerkrankungen und die Haut sieht jünger aus. Außerdem nimmt man ab ohne zu hungern, was mich bis heute fasziniert. Hungern macht unglücklich und unzufrieden. Essen ist so ein wunderbarer Genuss, darauf sollte niemand verzichten, nur um sein Gewicht zu halten.«

auch gesunde Ernährung schmeckt Frische Früchte, selbstgekochte Gerichte oder ein knackiger Salat können mit zuckerreicher Nahrung gut mithalten. Foto Topntp26 / freepik.com

motivAtion ist DAs A unD o Zampounidis weiß selbst, wie schwer es ist, sich von Zucker zu entwöhnen. Neben dem Bewusstsein gehört aber auch eine große Portion Motivation dazu. Zu wissen, dass man sich besser fühle, wenn man das süße Gift aus dem Speiseplan streicht, nährt diese Motivation zuhauf. Hinzukommen die positiven Emotionen, die eintreten, wenn man gesunde und zuckerfreie Nahrung zu sich nimmt… auch wenn dies erst nach der Drei-WochenSchwelle eintritt. Der erste Schritt muss sein, sich mit den Inhaltsstoffen der Nahrungsmittel auseinanderzusetzen, um nicht in die Fallen der Lebensmittelindustrie zu tappen.


Verspüren Sie heute noch ein Verlangen nach süßen Lebensmitteln bzw. Zucker im Speziellen? Falls ja, wie gehen Sie damit um? Zu welchen alternativen Lebensmitteln greifen Sie in solchen Situationen?

süss DArF es trotzDem mAl sein Wer sich nun fragt, wie zuckerfrei leben eigentlich funktionieren soll, dem seien beruhigende Worte gesagt: Auch ohne zuckerhaltige Nahrungsmittel darf es süss werden auf dem Speiseplan. Wichtig ist jedoch eine sorgfältige Auswahl der Nahrungsmittel. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Produkte hochwertige Inhaltsstoffe enthalten und eben nicht nur aus leeren Kohlenhydraten und unnötigen Kalorien bestehen, wie es bei Zucker und Gummibärchen der Fall ist. Wer zudem nur selten Zucker isst, verspürt auch weniger Verlangen nach der Süße und wird dann doch einmal etwas Süßes konsumiert, reagieren die Geschmacksknospen mit einem intensiveren Erleben und einer stärkeren Wahrnehmung. KOMPASS: Warum ist es für viele Menschen so schwer, von der Zuckersucht loszukommen? Haben Sie Tipps, wie dies gelingen kann? Anastasia Zampounidis: Weil wir seit Kindertagen an den Zucker gewöhnt sind. Die Erkenntnis, dass wir (laut WHO) nur 20% unseres Zuckerkonsums bewusst und 80% unbewusst als versteckten Zucker in zum Beispiel Salzgebäck oder Wurstaufschnitt zu uns nehmen, ist der erste Schritt in ein zuckerfreies Leben. Außerdem ist Motivation entscheidend. Ein guter Grund, auf Zucker zu verzichten, gibt Ansporn durchzuhalten. Besonders hilfreich ist die Motivation, sich besser zu fühlen. Unsere Gefühle entscheiden darüber, ob wir dranbleiben oder wieder rückfällig werden. Ein tolles Aussehen ist eine schöne Begleiterscheinung, aber das nachhaltig zufriedene und glückliche Gefühl nach einem zuckerfreien Mahl motiviert mehr als alles andere. Dazu muss man jedoch erstmal drei Wochen durchhalten, dann wird's aber richtig toll. In ihrem Buch sprechen Sie von den Tricks der Lebensmittelindustrie? Wie zeigen sich diese und wie kann der Verbraucher damit umgehen bzw. welche Strategien muss man hier entwickeln, um nicht ständig in die Fallen zu tappen? In meinem Buch habe ich ein Liste an Begriffen aufgeführt und erklärt, um welche Inhaltsstoffe es sich handelt und wo Zucker versteckt ist.

Bewegung als sinnvolle Ergänzung Neben einer gesunden Ernährung mit wenig Zucker ist auch Bewegung wichtig, damit man sich gesund und fit fühlt. Foto StockSnap / pixabay.com

Mit dieser Liste bewaffnet kann man sich im Supermarkt orientieren. Mittlerweile gibt es tatsächlich zuckerfreie Alternativen bei Senf, Ketchup, pflanzlicher Milch, Sojasauce, Brot etc. Vor zwölf Jahren gab es solche Produkte, wenn überhaupt, nur im Biomarkt. Und Vorsicht: Wenn vorne »zuckerfrei« draufsteht, heißt es nicht immer, dass auch kein Zucker drin ist. Statt raffiniertem Zucker werden dann Maltodextrin, Invertzucker oder Isoglucose angegeben. Das ist am Ende der Stoffwechselkette jedoch nichts Anderes als Zucker. Welche weiteren Tipps haben Sie für eine gesunde Lebensführung? Viele haben einen stressigen Alltag mit Kindern und Beruf. Vielleicht schafft man es, sich zweimal pro Woche für eine Stunde in die Küche zu stellen und »mealprep« zu praktizieren, also für ein paar Tage vorzukochen. Dabei bieten sich Getreide, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Gemüse an. Dann kann man etwas mitnehmen oder am Abend schnell aufwärmen. Außerdem ist es gut, gesunde Snacks wie Nüsse, Trockenobst oder zuckerfreie Leckereien (z.B. Müsliriegel oder Glückskugeln aus meinem Buch) in der Tasche zu haben, falls zwischendurch der kleine Hunger kommt. Ich habe mit Ernährungsberatern und Fitnesstrainern gesprochen: Wie fit man sich fühlt, hängt zu 20% von der Bewegung und zu 80 % von der Ernährung ab. Will man also etwas an seiner Fitness oder seinem Gewicht ändern, sollte der Fokus auf dem Speiseplan liegen. Trotzdem empfehle ich sehr, sich regelmäßig zu bewegen. Gehen Sie zu Fuß einkaufen statt mit dem Auto, spazieren Sie ab und zu zügig durch den Park und tauschen Sie den Aufzug gegen die Treppe. Bewegung und frische Luft zügeln außerdem den Appetit.

Ich habe schon seit vielen Jahren kein Verlangen mehr nach Zucker. Selbst meine zuckerfreien Alternativen aus meinem Buch wie Bananenkuchen, Pfannkuchen oder SchokoNuss-Aufstrich sind mir inzwischen fast schon zu süß. Für den Start in ein zuckerfreies Leben sind sie jedoch essenzielle Helfer beim Entzug. Am liebsten esse ich eine Medjoul Dattel gefüllt mit einer Walnuss und in geröstetem Sesam gewälzt. Hier nehme ich im Vergleich zur Schokolade noch wertvolle Mineralien, Vitamine und Ballaststoffe zu mir und nicht nur leere Kalorien. Süß und lecker ist beides. Das Glücksgefühl nach der Dattel ist aber viel intensiver. Kaum zu glauben aber wahr. Vielen Dank für das Interview. Wer sich für ein Leben ohne oder mit weniger Zucker entscheidet, wird schnell Vorteile erkennen. Gerade auf der mentalen und physischen Ebene zeigt sich deutlich, wie fit und gesund man sich ohne die ungesunde Süße fühlt. Mit den Tipps von Anastasia Zampounidis gelingt die Umstellung im Handumdrehen.

BuchtiPP für immer zuckerfrei schlank, Gesund und Glücklich ohne Das süsse Gift Anastasia Zampounidis; Bastei Lübbe; ISBN 978-3-431-03997-9; Preis: 16,00 EUR

inhalt Welche Folgen hat Konsum von Zucker also wirklich? Wie wirkt er, wo steckt er überall drin und wie nascht man ohne das süße Gift? Anastasia Zampounidis erzählt von ihrem Weg aus der Zuckerhölle, sie klärt über seine Wirkungsweise auf und verrät Tipps und Rezepte, die zuckerfrei glücklich machen. Verlosung auf Seite 90

text Jessica Laqua

info www.endlichzuckerfrei.de/zuckersucht

06 18

« ZuckerFrei

83


WIE JOBPORTALE DIE KARRIERE BEFLÜGELN KÖNNEN XinG, LinkeDin & co. //

Wer beruflich erfolgreich sein will, muss präsent sein, insbesondere dann, wenn es um die Jobsuche geht. Online-Karriereportale erleben seit Jahren großen Zulauf und können für neue Kontakte und im besten Fall sogar für den Traumjob sorgen. Neben den großen Anbietern gibt es heutzutage auch viele kleinere lokale Portale, die zahlreiche Extras bieten.

06 18

84

kArriere B e r u F

JoBPortALe »


Anzeige

auf Jobsuche im netz Neun von zehn freien Stellen werden auf den Firmenwebsites veröffentlicht und sieben von zehn in Online-Jobbörsen. Rund 1.700 solcher Online-Karriereportale gibt es in Deutschland. Fotos Yanalya / freepik.com

W

er mit der Zeit geht, hat ein Profil seiner Person auf einem der bekannten Plattformen verewigt; wer erfolgreich und für Unternehmen sichtbar sein möchte, der nutzt Online-Karriereportale. Xing, linkedin & Co. erleben seit vielen Jahren einen regelrechten Boom und haben sich inzwischen gekonnt in der Szene des Personalmanagements etabliert. Unternehmen suchen dort gezielt nach dem passenden Bewerber, schalten Anzeigen, richten Firmen-Pages ein. Der Austausch zwischen Bewerber und Unternehmen war noch nie so einfach und gab noch nie so viele Informationen preis. Natürlich ist auch klar, dass viele Profile geschönt sind – ob die Informationen, die dort abrufbar sind, tatsächlich der Wahrheit entsprechen, bleibt zugleich fraglich. Wie heutzutage jedes Bild geschönt und bearbeitet wird, wird auch der Lebenslauf hin zur Perfektion verändert. Doch was zählt ist der erste Kontakt…und der kommt über Online-Portale manchmal sehr schnell zustande.

AktuAlität hAt hohe relevAnz Profilpflege, aktuelle Daten und Positionen anpassen und aktualisieren… all das wirkt authentisch und erhöht die Sichtbarkeit, da zumeist auch mehr Informationen auf der Seite enthalten sind. Wer hingegen nur selten vorbeischaut und die letzten Jahre keine Veränderungen vorgenommen hat, gilt als Karteileiche. Vorteilhaft ist zudem, dass die Jobsuche über die großen Portale schnell geht und zudem leicht in der Handhabung ist. Neben einer Vielzahl von ausgeschriebenen Stellen ist es dank diverser und individuell anpassbarer Filter sehr einfach, in der gewünschten Sparte nach Vakanzen zu suchen. Gute Chancen hat man dann, wenn der Online-Lebenslauf dem Lebenslauf in Papierform gleicht und sich mit vorhandenen Zeugnissen deckt. Durch Online-Recherchen können Personalverantwortliche mit nur wenigen Klicks viele Angaben überprüfen. Somit sollte der Wahrheitsgehalt immer gewahrt bleiben. Auch ein gutes Profilfoto ist Pflicht, um beim Gegenüber einen optimalen ersten Eindruck zu hinterlassen. Hier kommt es vor allem darauf an, dass die Kleidung den Jobs entsprechend sein sollte, d.h. ein nettes Urlaubsfoto sollte tabu sein. Auch auf Aktualität ist zu achten.

06 18

85


lok Ale Anbieter holen AuF

chemnitz zieht An

Neben den großen Marktführern holen inzwischen auch die kleinen Portale auf und erobern den Markt. Besonders reizvoll sind solche, die sich auf lokale Jobangebote und Unternehmen fokussiert haben. Wer nicht umziehen möchte oder in einer bestimmten Region suchen will, kann hier ganz gezielt auf die Suche gehen und muss sich durch keinen Anzeigen-Dschungel kämpfen. Dabei werben die kleinen Portale oft aktiv um Bewerber und bieten zahlreiche attraktive Zusatzleistungen an. Der Fokus liegt darauf, Fachkräfte in die Region zu bekommen und diese so aufzuwerten. Für Menschen, die ortsgebunden sind, lohnt sich somit immer auch ein Blick in die kleineren Portale. Gerade bei diesen kommt es sogar schneller zum Austausch und man muss sich nicht gegen eine Masse von Mitkonkurrenten abheben.

Das Portal Chemnitz zieht an! konzentriert sich auf Stellenangebote aus der Region. Hier finden sich neben Ausbildungsplätzen auch Jobs für Fachkräfte. Zudem ist es möglich, sich über die einzelnen Unternehmen genauer zu informieren. Wer von außerhalb überlegt, zuzuziehen, hat die Gelegenheit, sich ausführlich über Chemnitz zu informieren. In dem Abschnitt 20 Gute Gründe für Chemnitz erfährt man anhand eines PDFs, welches auch zum Download bereitsteht, warum das Arbeiten und Leben in Chemnitz so attraktiv ist (u.a. finden sich hier Gründe wie günstige Mieten, die Natur und ein innovativer Mittelstand). Die Initiative zur Gewinnung von qualifizierten Fachkräften wird von Unternehmen aus der Chemnitzer Region und der Chemnitzer Wirtschaftsförderung CWE getragen. Des Weiteren bietet die Seite auch eine Art Blog, in welchem sie Personen vorstellt und sich neusten Entwicklungen in Chemnitz widmet. Ziel ist es, die Region attraktiver und bekannter zu machen. Wer sich also über das Leben in der Stadt informieren will und dabei auf die Suche nach passenden Jobs gehen möchte, ist bei dieser Plattform genau richtig. www.chemnitz-zieht-an.de

»Online-Karriereportale bieten optimale Möglichkeiten, sich über Unternehmen zu informieren und nach ausgeschriebenen Stellen zu suchen.« Online-Plattform als karrieresprungbrett Personaler suchen heutzutage in Karriere-Portalen gezielt nach geeigneten Bewerbern und nehmen direkten Kontakt mit diesen auf. Fotos geralt / pixabay.com; freepik.com 06 18

86

kArriere B e r u F

JoBPortALe »


Anzeigen

»Die hohe Anzahl an Jobportalen und deren vielfältige ZielgruppenOrientierung machen es jedoch für Bewerber zu einer großen Herausforderung.«

Finde deinen Traumjob in Zwickau! Digital & regional: Entdecke jetzt das clevere Portal für Jobs & Firmen von hier!

jobpot.de

r Tipp fü b ge er : Arbeit Sie tieren Präsen men terneh I hr U n los! kosten

Foto senivpetro / freepik.com

©Punkt3 GmbH · Talstr. 6 · Zwickau · Projekt im Rahmen d. Fachkräfteallianz Zwickau.

06 18

87


FAchkräFte erzgebirge Das Fachkräfteportal Erzgebirge fokussiert sich auf Stellen im Erzgebirge. Hier gibt es nicht nur Jobs von kleinen bis hin zu mittelständischen Unternehmen; auch Ansprechpartner für weitere Anliegen können hier gesucht und gefunden werden. So unterstützt das Portal bei der Wohnungssuche, Jobsuche für den Partner, die Suche nach der richtigen Schule oder Kita für den Nachwuchs, gibt Tipps zu Freizeitmöglichkeiten und berät zu Themen wie Behördengänge. Zudem gibt es direkte Ansprechpartner, die sich mit den individuellen Belangen vertraut machen und unterstützen. Hinzu kommt, dass es nicht nur ausgeschriebene Stellen für Fachkräfte gibt; auch Ausbildungsplätze sowie Jobangebote für Studenten und Schüler sind hier zu finden. www.fachkraefte-erzgebirge.de

jobpot

Bewerbungsform o.re.: Papier war gestern! Heute läuft die Bewerbung fast nur noch über das Internet. Es sei denn, eine Bewerbungsmappe soll in Papierform auf dem Postweg verschickt werden. Foto freepik.com Personalrecherche o.: Unternehmen können sich mit nur wenigen Klicks auf die Suche nach dem optimalen Bewerber machen. Foto Rawpixel / pixabay.com

Auch das Portal Jobpot hat sich den regionalen Stellenangeboten verschrieben, die sich im Wirtschaftsraum Westsachsen befinden. Die Unternehmen haben ausreichend Platz, sich vorzustellen, so dass der Bewerber sich bereits vorab ein gutes Bild machen kann. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, nach einem Praktikum oder einer Ausbildungsstelle zu suchen. Als besonderes Highlight können bestimmte Kriterien angegeben werden und Favoriten gespeichert sowie anschließend miteinander verglichen werden. Zudem gibt es die Option, über aktuelle Infos und Ausschreibungen seiner Favoriten per Mail informiert zu werden. Wer also in Westsachsen nach einer Beschäftigung sucht, dürfte bei Jobpot fündig werden. www.jobpot.de

Abschließend bleibt festzuhalten, dass es sich für Arbeitnehmer durchaus lohnt, nicht nur in den großen Portalen nach dem passenden Job zu suchen, sondern auch die lokalen Anbieter zu durchforsten, da auch hier relevante Stellen ausgeschrieben sein können. Zu nennen sind bei den kleineren Seiten Vorteile wie Informationen über die Region oder Unterstützungsangebote bei einem Umzug in die jeweilige Stadt.

text Jessica Laqua

06 18

88

kArriere B e r u F

« JoBPortALe


Anzeigen

Ăœber 100 Unternehmen der Region. Mehr als 850 Stellenangebote online.

Foto: Dirk Hanus / CWE mbH

06 18

89


Gewinnzone

Christiane KO LU M N E

Verkuppelt um jeden Preis

Ein Abend, pickepacke voll mit frischen und neuen Geschichten rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten nur so heraus. KOMPASS verlost 1x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Horst Evers‹ !

unterhaltung

Artikel auf Seite 42

Boybands Forever ist eine MusicalShow, die das Phänomen und sein Erfolgsgeheimnis ergründen lässt. Zusammen mit einer erstklassigen Cast, begeben sich die Zuschauer auf eine Rundreise durch die Jahrzehnte, über zwei Kontinente und erfahren alles über die Essenz der Boyband. KOMPASS verlost 2x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Boybands Forever‹ !

Artikel auf Seite 83

Auch in vermeintlich gesunden Lebensmitteln, wie Brot oder Joghurt, findet man große Mengen des Süßmachers. Dass das nicht gesund ist, liegt auf der Hand. In ihrem Buch gibt Anastasia Zampounidis, die bereits seit 12 Jahren zuckerfrei lebt, Tipps rund um das Thema Zuckerfrei. KOMPASS verlost ein Exemplar des Buches. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Zuckerfrei‹ !

Alle Teilnahmen senden Sie bitte bis spätestens zum 20.06.2018 oder bei früheren Terminen bis 3 Tage vor der Veranstaltung an die Emailadresse gewinnen@deinkompass.de. Viel Glück!

06 18

90

Artikel auf Seite 48

Artikel auf Seite 44

Ein riesiger Kessel Buntes, vollgepackt mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie mit Artistik, Comedy, Musik, Tanz und Show sowie 30 Hüpfund Erlebnisburgen, dazu LiveKonzerte und noch vieles mehr. KOMPASS verlost 1x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Silberstrom-Party‹ !

TICKET

Eure Christiane

TICKET

Aber wie viel ist es einem wert, dass man die Single-Elite kennenlernen darf ? Je länger man suchen möchte, umso günstiger werden die Abos auf solchen Seiten jedenfalls. Entschuldigt mal, aber soll das Chatten mit fremden Leuten zum Hobby werden oder warum binden sich Leute freiwillig zwölf oder sogar 24 Monate Online-Dating ans Bein? Den Thrill dahinter kann ich nachvollziehen, keine Frage – spaßeshalber haben mein Mann und ich einmal einen gemeinsamen Account bei einem kostenlosen Anbieter angelegt, um zu sehen, wer sich dort so rumtreibt. Das Chatten macht Spaß, das unverbindliche Flirten natürlich auch. Wir waren uns dann aber doch recht schnell einig, dass es spannender und schicksalsbeladener war, dass wir uns einfach so vor vielen Jahren am Bierstand eines Festivals begegnet sind. Kein Empfang, das Handy im Zelt. So kanns auch gehen. Wir wurden uns nicht aufgrund unserer Vorlieben von einer Maschine vorgeschlagen – stattdessen war gleich klar: »Der grinst aber süß!« und »Die trägt ja ein Shirt meiner Lieblingsband!« Es war eben Sympathie auf den ersten Blick. Hätte ich ihn dagegen im Netz gesehen, wäre er mir womöglich gar nicht aufgefallen, denn: Mein Mann macht die schlechtesten Fotos der Welt – insbesondere von sich selbst. Tröstlich bleibt ja: Die Chance, den Partner fürs Leben zu treffen, gibt es öfter – einmal im Netz und ein zweites Mal im wahren Leben.

Auf dem Zwickauer Hauptmarkt erklingen am 23. Juni wieder berühmte Hits aus Klassik, Rock und Pop. Angekündigt haben sich u.a. der Zwickauer Violinist Elin Kolev, ESC-Teilnehmer Roman Lob und Martin Schmitt. KOMPASS verlost 1x2 Tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff › Classics unter Sternen‹ !

TICKET

TICKET

Was würdet ihr mit 600 Euro machen, wenn ihr ungebunden wärt? Einen kleinen Urlaub vielleicht? Gut essen gehen, es mal in einem teuren Club so richtig krachen lassen und dabei vielleicht neue Leute kennenlernen? Oder das Geld doch lieber in eine Online-Dating-Börse investieren, wo man das persönliche Glück Profilseite für Profilseite suchen muss? Mir flogen kürzlich beinahe die Ohren weg, als ich hörte, wie teuer die digitale Suche nach einem neuen Partner so sein kann. Bisher kannte ich nur kostenlose Angebote wie Tinder, die sich spannend und unverfänglich anhören, sich auf lange Sicht gesehen aber auch eher als kurzlebige Luftnummer entpuppen. Bei kostenpflichtigen Partnerbörsen soll das anders sein: »Singles mit Niveau« werden da versprochen, seriöses Dating angepriesen. Alle elf Minuten funke es wie Bolle – und die Erfolgschancen stehen offenbar gar nicht mal schlecht. Immerhin verteilt sogar Stiftung Warentest Gütesiegel mit guten bis zufriedenstellenden Schulnoten. Logisch! Wer so viel Geld berappt, muss es ja ernst meinen – wer nur auf eine schnelle Nummer oder auf Begleitung für ein Bier aus ist, zahlt doch nicht dafür.

Artikel auf Seite 47

Kolumne


der süße brei

t

t

hier im osten der republik gehört die kleine, bunte spielfigur mit dem spitzen hut zu jeder DDr-kindheit dazu wie das sandmännchen oder Baden in der ostsee. sie rufen aus längst vergangenen tagen und erinnern an gesellige spieleabende in Familie. koMPAss verlost ein exemplar des Brettspiels »im Märchenwald«. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Spika‹ !

Schon gewusst?

artikel auf Seite 49

Fünf Jahre, acht Monate und zwölf tage ist es her, seit Debbie ocean (sandra Bullock) mit der Planung ihres größten cups begonnen hat. Der Mittelpunkt des diesjährigen superevents im Film, ist die große Met Gala. Ab 21. Juni im kino. koMPAss verlost 1x2 tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Ocean´s 8‹ !

ticke

ticke

artikel auf Seite 29

t

t

cristin claas´ zauberhafte stimme erfüllt jeden raum und steht für sich. Zusammen mit dem Gitarristen stephan Bormann und dem Pianisten christoph reuter ist ein unverwechselbarer sound entstanden, der nur so sprüht vor originellen ideen! koMPAss verlost 1x2 tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Christin Claas‹ !

ticke

ticke

artikel auf Seite 47

Jeder kennt wahrscheinlich noch die Band Lordi, die 2006 mit Heavy Metal und gruseligen Kostümen den Eurovision Songcontest für Finnland gewann. Dass aber auf 100.000 Einwohner gleich 36 Metalbands kommen, weiß kaum einer. Darum soll jetzt zusätzlich zu Helsinki noch eine zweite Hauptstadt gekürt werden – die offizielle »capital of Metal«. Bis zum 20. Juni haben die Bands Zeit sich auf einer Website einzutragen, gewinnen wird der Ort, der die meisten Metalgruppen pro Einwohner vorweisen kann.

Jetzt können alle kleinen Autoren kreativ werden. Der Hobbyfotograf und Autor Mike Gutschalk, auch als Eichhörnchenflüsterer bekannt, sucht lustige und spannende Kurzgeschichten passend zu seinen Bildern mit der »Puschelbande vom Wille Gottes Stolln«. Die Puschelbande besteht aus einer Gruppe Eichhörnchen, die er mit Nüssen an Orte lockt, die er vorher mit kleinen Requisiten ausgestattet hat. Bilder und weitere Infos zum Wettbewerb gibt es unter: www.facebook.com/diepuschelbande

artikel auf Seite 68

Am 10. August wird Anastacia anlässlich ihrer europatournee in Zwickaus stadthalle auftreten. Die Popsängerin wird die Location zum 900-jährigen stadtjubiläum mit älteren hits sowie mit songs vom neuen Album »evolution« zum Beben bringen. koMPAss verlost 2x2 tickets. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Anastacia‹ !

LeSen BiLDeT Eine gute Idee hatte eine Steuerberaterin aus Zwickau, die die ehemalige Telefonzelle im Ortsteil Planitz vor ihrem Büro in eine Bücherstation umwandelte und auch selbst bestückte. Ab sofort kann sich hier jede Leseratte kostenlos an Romanen, Kochbüchern, Krimis, Ratgebern und weiterem Material zum Schmökern bedienen und natürlich auch ausgelesene Bücher mit dazu stellen. Foto Privat

artikel auf Seite 70

Der engel Damiel wandelt in Begleitung seines himmlischen kollegen cassiel durch das geteilte Berlin. sie blicken auf eine Welt in schwarz-Weiß. Auf der suche nach Gefühlen wie sehnsucht und Leidenschaft träumt Damiel von der wahrhaftigen, irdischen existenz. koMPAss verlost eine DVD und eine Blue-ray zum Film. Schreiben Sie eine Email mit dem Betreff ›Himmel über Berlin‹ !

06 18

GLosse

91


M o n At s h o r o s k o P

Die Gefühle tanzen diesen Monat Samba! Liebe

Gesundheit

Missverständnisse sorgen immer wieder für schlechte Laune und belasten die Nerven. Nutzen Sie die Kraft im Juni und räumen diese Missverständnisse komplett aus dem Weg. Somit erreichen Sie in allen Bereichen des Lebens eine gute Position und können Sich vor allem wieder neu auf Ihre Aufgaben konzentrieren. Mehr Bewegung verleiht Ihnen einen idealen Abbau von Stress und ist Balsam für die Seele. In Sachen Liebe stehen Ihre Sterne sehr günstig.

Beruf

Saturn und Venus sind die Power-Kombi für mehr Erfolg im Job. Der 17. Juni ist ein guter Termin, um diesen einzusacken. Zeigen Sie, was in Ihnen steckt! Auch schwierige Jobverhandlungen gelingen jetzt. Bei all dem Glück verliert der schlaue Widder jedoch nicht seinen Realitätssinn. Er bleibt auf dem Teppich und plant schon im Voraus. Tipp: Sie sollten ab und zu die Handbremse ziehen, damit es keine unangenehme Kollisionen gibt.

Herzklopfen und großes Gefühlskino! Liebe

Gesundheit

Sie entdecken neue Fähigkeiten in Sich, die Sie auch umsetzen sollten. Die Basis in Liebe und Beruf verbessert sich und eine freudige Nachricht erwartet Sie in der zweiten Monatshälfte. Doch bitte nicht vergessen, dass Sie dennoch bescheiden bleiben sollten. Nur in der Gesundheit ist Vorsicht geboten, denn diese setzen Sie zu oft leicht aufs Spiel. Klare Ansagen anstatt vorsichtigen Plaudereien führen toughe Krebse schneller zum beruflichen Erfolg.

WAAGE 24.9. – 23.10. Liebe

Gesundheit

Ausgeglichenheit ist im Juni angesagt. Auch wenn die auf den ersten Blick chaotisch wirken mag, braucht die Waage Ordnung im ersten Sommermonat. Verbale Kommunikation und viel Kontakt zu anderen Menschen ist in dieser Zeit extrem wichtig. Schon die vergangenen Monate verliefen für Sie sehr unausgeglichen, und das wird in diesem nicht viel anders. Abwarten und Tee trinken, lautet die Devise. Entspannen Sie Ihr wertvolles Nervenkostüm, denn Sie haben

Beruf

Diese Konstellation führt zu einem extremen Gefühlschaos. Geben Sie sich einen Ruck und gehen auf Andere zu. Dann könnten Sie sich im Sommer wie im siebten Himmel fühlen. Sie haben im Job oft genug gezeigt, dass Sie es drauf haben. Setzen Sie Projekte, die Ihnen am Herz liegen, endlich um. Auch wenn im Job mal wieder alles auf Sie einstürmt – der Steinbock nimmt’s gelassen. Tipp: Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl!

06 18

92

unterhAltung A u s s i c h t

Im Juni summt und brummt es in der Natur und auch die Menschen haben ein großes Kommunikationsbedürfnis. Informationen schwirren durch die Luft, in der Gerüchteküche wird rund um die Uhr gekocht. Der Wahrheitsgehalt spielt keine Rolle, auch Verleumdungen und Lügen machen die Runde. Zu guter Letzt werden die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen, denn die Wahrheit kommt immer ans Licht.

Sebastian krumbiegel Sebastian Krumbiegel wurde am 5. Juni 1966 in Leipzig als Sohn der Musikwissenschaftlerin Cornelia Krumbiegel und des Chemikers Peter Krumbiegel geboren. Krumbiegel besuchte von 1976 bis 1985 den Thomanerchor und die Thomasschule in Leipzig. Nach dem Abitur studierte er Gesang und Schlagzeug an der Musikhochschule Leipzig. Schon während des Studiums legte er mit der Gründung der Band »Die Herzbuben« den Grundstein für die spätere Erfolgsformation »Die Prinzen«. Unter anderem stammen die Hits »Millionär«, »Gabi und Klaus« sowie »Mein Fahrrad« aus Krumbiegels Feder. Nach wie vor ist der Musiker mit den Prinzen unterwegs, widmet sich aber auch seiner Solokarriere, unternimmt Ausflüge ins Filmgeschäft und legte erst im letzten Jahr eine Art Autobiografie unter dem Titel »Courage zeigen« vor. Darin zieht er eine Zwischenbilanz und verknüpft biografische Daten mit zeitgeschichtlichen Ereignissen. Foto JCS / wikimedia.org

Gesundheit

Mach Sie sich resistent vor äußeren Einflüssen, dann kann Ihnen niemand schaden. Wenn Sie eine Entscheidungen gut überlegen, können negative Konsequenzen vermieden werden. Zeigen Sie keine Unsicherheit nach außen hin. Um die Form zu wahren, sind klärende Gespräche und viel Sport zu empfehlen. Der Juni wird für Steinbock-Geborene ein sehr emotionaler Monat. Am 3. Juni bildet Mond in Widder ein Quadrat zu Pluto in Steinbock.

Beruf

alles im Griff. Das besondere Talent hinter die Fassade von potenziellen Geschäftspartnern zu schauen, macht die Waage in einem eingespielten Geschäftsteam so unentbehrlich. Tipp: Auf der sicheren Seite ist eine Waage am 24. Juni, wenn die Unternehmensleitung die Geschäftsbeziehungen unter die Lupe nimmt. Das Lob für die teuren Ratschläge der Waage lässt so nicht mehr lange auf sich warten!

Es wird ein sehr emotionaler Monat! Liebe

Brodelnde Gerüchteküche

Beruf

Krebse haben vor allem Ahnung von Teammotivation: Sie locken mit einem finanziellen Bonus am Monatsende, einem Wellness-Wochenende auf Kosten der Firma und Karten für das Champions-League-Finale. Aber bitte vergessen Sie nicht das Wichtigste: Seien Sie nicht zu streng zu sich! Sie tun intuitiv das Richtige. Tipp: Halten Sie nicht verzweifelt Ausschau nach jemanden, es ergibt sich alles ganz spontan und von alleine.

Tee ist der neue Champagner!

Juni

horoskoP


Handy aus und auf das Bauchgefühl hören! Liebe

Gesundheit

Der Juni basiert auf vollem Vertrauen in jeder Hinsicht. Wer jetzt mit dem Kopf durch die Wand will, wird sich böse stoßen. Das gilt auch für die Liebe. Üben Sie sich im Juni besser in Geduld, und hören Sie genau zu. Auf andere Menschen ist jetzt Verlass, deshalb nehmen Sie die angebotene Hilfe auch entgegen. Sie sprudeln nur so vor Tatendrang und Begeisterung mit denen Sie einfach jeden anstecken. Volle Kraft voraus: Mit der geballten Power von Sonne, Mars und

Merkur kann der smarte Stier nun erfolgreich durchstarten – vor allem im Job. Setzen Sie Projekte, die Ihnen am Herz liegen, endlich um. Stiere bringen viele tolle Eigenschaften mit und sind meistens doch die besseren Chefs. Auch wenn der dynamische Stier auf der Überholspur ist, zeichnet sich seine Unternehmenskultur doch durch Menschlichkeit und Verständnis aus. Tipp: Achtung, Sie könnten am 24.Juni in eine Falle tappen.

In diesen Monat wird viel passieren! Liebe

Gesundheit

Nutzen Sie diese Freiheit, um Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen, denn der Juni begünstigt dies. Bevorstehende Überraschungen werden zum Großteil positiv ausfallen. Mit neuer Energie sind selbst die kleinsten Hindernisse sehr gut zu überwinden. Der König der Nachtschwärmer ist im Juni wieder ganz in seinem Element. Sie stehen gerne im Mittelpunkt und ziehen mit Ihrer Löwenmähne gerne eine Show ab. Genießen Sie diese wunderschöne Zeit und lassen Sie sich

Beruf

Beruf

überraschen, was in diesem Monat alles passieren kann. Es steht eine große Entscheidung für Sie vor der Tür. Es wird nicht leicht werden, hierbei die richtige Lösung zu finden. Jedoch wenn sie auf Ihr Herz hören, wird alles so passieren, wie es sein soll und wie es Sie am glücklichsten macht. Tipp: Seien Sie diesen Monat besonders aufmerksam. Freundschaften sind wie Pflanzen und brauchen viel Zeit und Pflege!

Achtung Skorpione, es herscht Hochspannung! Liebe

Gesundheit

Sie erreichen den Höhepunkt Ihrer Kräfte und Kreativität. Nach den langen Entwicklungen folgt die Beständigkeit und Zufriedenheit, auf die Sie schon lange gewartet haben. Oftmals ist nur noch ein kleiner Sprung zu überwinden, um aus seinem Schatten zu treten. Intuition und Mut sind Ihre Begleiter im Juni, die von den Sternen gegeben sind. Aufpassen ist im Job angesagt! Anstatt dauernd Kollegen zu belehren, verpasst der dominante Skorpion als Einzelkämpfer viel von der

spannenden Gruppendynamik seiner Kollegen. Vorsicht ist geboten, könnte doch berechtigte Kritik von sensiblen Mitarbeitern als ein Stoß vor den Kopf aufgefasst werden. Tipp: Gehen Sie einmal in sich, und machen Sie sich klar, was Sie eigentlich wollen. Ein entspannender Spaziergang im Grünen oder der Erfüllung eines langersehnten Wunsches sind das i-Tüpfelchen auf Ihrer persönlichen Verschnaufpause.

Neue Chancen im Job warten! Liebe

Gesundheit

Der Mond macht den Wassermann stark! Ihre gute und hart erarbeitete Position soll im Juni nun gefestigt werden. Alle übrigen Zweifel können mit wenigen Mühen aus der Welt geschafft werden. Für einen klaren Kopf ist die Zeit an der frischen Luft wohltuend. So können Sie ihre gesundheitliche Form schnell wieder herstellen. Für Herzensangelegenheiten gilt: jetzt lieber einen Gang zurückschalten! Die letzten Junitage bringen die lang ersehnte Kehrtwende und hal-

Beruf

Beruf

ten einige Liebesüberraschungen für Sie bereit. Mars verwöhnt Sie geradezu mit Leidenschaft und Sie können die Freuden des Lebens und der Liebe bewusst genießen. Kleine Geschenke lösen Ihre Unzufriedenheit und Langeweile in der Beziehung auf und lassen Ihren Partner in einem ganz neuen Licht erscheinen. Tipp: Wer seine Fühler auf neues Gebiet ausstreckt, den belohnen die Sterne mit den passenden Job Gelegenheiten.

Mit Ihrem Talent zum beruflichen Erfolg! Liebe

Gesundheit

Enttäuschungen sind immer schlecht zu verkraften. Nutzen Sie jedoch die neue Energie in der Mitte des Jahres und machen größere Schritte nach vorn. Ziehen Sie sich dabei nicht zurück, sondern handeln Sie offener mit Ihren Mitmenschen. Dies wird sich auszahlen! Zwillinge sind im Juni ein Energiebündel. Ob in der Liebe oder im Beruf – die zarten Schöngeister haben nur das Beste verdient. Sinnloser Smalltalk? Zeitverschwendung! Sie verfolgen zielsicher ihren

Karriereplan, komme was wolle. Joggen, Radfahren oder Schwimmen ist die richtige Medizin für eine gesunde Freizeitgestaltung. Besonders Zwillinge reagieren positiv auf die anregenden Sportmöglichkeiten und entdecken im Outdoorbereich neue Hobbys. Tipp: Wenn Mitte Juni die Venus den Mond kreuzt, ist der richtige Zeitpunkt für ein klärendes Gespräch. Die Sterne stehen optimal, um zu einer lohnenden Erkenntnis zu kommen.

Auf der Suche nach der großen Liebe? Liebe

Gesundheit

Ihr Charme und Ihre Fürsorge verschaffen Ihnen wieder neues Ansehen. Allerdings sollten Sie nicht zu viele Gefühle in neue Projekte investieren. Die Jungfrau ist im Job ehrgeizig, konsequent und fleißig. Gerade die gefühlsbetonte Ader des beliebten Tierkreiszeichens lässt Sie intuitiv die richtigen Entscheidungen fällen. Am 24. und 25. Juni kommen bei der Arbeit schwierige Aufgaben auf Sie zu. Aber mit dem richtigen Fingerspitzengefühl meistert die Jungfrau jede

Gesundheit

Vermeiden Sie verbale Verletzungen jeglicher Art, denn es könnte einen schlechten Schatten auf Ihr Handeln werfen. Nehmen Sie Ratschläge helfend entgegen. Souverän meistern Sie den vorgegebenen Weg, doch achten Sie auch auf Ihre Gesundheit, die gerade jetzt beeinträchtigt sein könnte. Was hält der Monat für den Schützen in Sachen Liebe und Partnerschaft bereit? Nun, die Sterne stehen im Juni günstig für den Schützen und hier ist es vor

Beruf

Hürde. Wer so viel arbeitet, wie fleißige Jungfrauen, darf auch abends nach einem anstrengenden Tag gern die Füße hochlegen. Eine spannende Lektüre hilft beim Gedankenstopp und lässt Sie von neuen Abenteuern träumen. Tipp: In der Liebe müssen Sie selber mal aktiv werden, probieren Sie einfach mal neue Sachen aus, springen Sie über Ihren eigenen Schatten, dann kann der Juni genau der richtige Monat für Ihre Liebe werden.

Ihr Fleiß zahlt sich langfristig aus! Liebe

Beruf

Beruf

allem wichtig, sich einfach mal auf seine Intuition und auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Von wegen berufliches Roulette! Nach einer anstrengenden Schaffensperiode stellt sich ganz nach dem gehobenen Geschmack der Schützen der langersehnte berufliche Erfolg ein. Offen für Neues zu sein erweitert außerdem den Horizont. Tipp: Vertrauen Sie Ihrem Herzen und Bauchgefühl, dann kann im Juni tatsächlich etwas Tolles geschehen.

Der Monat wird für Fische wirklich interessant! Liebe

Gesundheit

Die Sterne raten gerade jetzt, den Blick zu schärfen und sich auch nach rechts und links umzusehen. Das kann vor allem in der Liebe zum gewünschten Erfolg führen. Vermeiden Sie unnötige Anstrengungen, damit Sie sich voll auf Ihr Ziel konzentrieren können. Im Handumdrehen werden sich die ersten Erfolge bemerkbar machen. Im Juni verstehen sich Fische besonders gut mit Löwen, Stieren und Jungfrauen. Sie ergänzen perfekt die sensible Seite der Fische und sorgen

Beruf

für die nötige Spannung. Das Goldkind im Job fährt eine klare, berufliche Linie. Lassen Sie die Sommerfrische an Ihrem Leben teilhaben, lüften Sie einmal durch und schauen Sie positiv nach vorne. Tipp: Reden Sie immer offen und ehrlich über Ihre Probleme, auch wenn dies schwer fällt. Und stürzen Sie sich nicht Hals über Kopf in eine Schwärmerei, genießen Sie erst einmal die Zeit und entscheiden Sie am Ende was daraus werden kann. 06 18

93


iMPressuM

kurts schLuss Liebe Leserinnen und Leser, Yoga ist eine anerkannte Entspannungstechnik, eine Kombination aus Körperübungen, Atmung und Meditation und das schon seit Jahrhunderten. Weltweit gibt es die verrücktesten Yoga-Varianten und nun schwappt zu allem Überfluss auch noch »Goat Yoga« (Yoga-Übungen mit Ziegen) aus Amerika zur optimalen Entspannung und Nutzung therapeutischer Effekte zu uns herüber. Sofort drängt sich die Frage auf: Brauchen wir oder die Welt das überhaupt? Vielleicht ist es eine Art verzweifelter Versuch, jenen Amerikanern zu helfen, die wieder einmal unter den Folgen eines Amoklaufes an US-Schulen leiden müssen. Statistisch kommt es dort alle 60 Stunden zu einer Schießerei mit Toten und Verletzten, die letzte vor Kurzem an einer High School im Bundesstaat Texas. Landesweit regen sich massive Proteste für eine Verschärfung der Waffengesetze, doch der amerikanische Präsident sichert der allmächtigen Waffenlobby gemäß seinem Wahlversprechen unbeirrt weiterhin Unterstützung zu. Weltweit hilft der Versuch vielleicht denjenigen, die an der Unvernunft verantwortlicher Politiker verzweifeln und versuchen, das eigene emotionale Gleichgewicht wiederzuerlangen. Macron und Merkel statteten Trump Besuche in heikler Mission ab. In zentralen Fragen prallten alle europäischen Einwände gegenüber seiner Politik ab. Merkel sieht zwar nur das »Vertrauen in die internationale Ordnung« verletzt, aber in Wirklichkeit herrscht transatlantische Eiszeit. Seit der einseitigen Kündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA steht faktisch kein Stein mehr auf dem anderen. Trumps Behauptung, der Iran arbeitet trotz Abkommens weiter an der atomaren Aufrüstung, stützt sich auf nicht bewiesene »Tatsachen«. Zuvor versuchte sie schon der israelische Ministerpräsident in einer medienwirksamen Show als Wahrheit zu verkaufen. Im Gegenteil, die Kontrolleure der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) registrieren keinerlei Hinweise, dass der Iran gegen das Atomabkommen verstößt. Jetzt bemühen sich die übrigen Vertragsstaaten krampfhaft, den Iran von der Einhaltung des Atom-Deals zu überzeugen. Die angedrohten »stärksten Sanktionen der Geschichte« zeigen Wirkung. Vor allem Wirtschaftsunternehmen fürchten um ihre mühsam geknüpften Kontakte und abgeschlossenen Verträge. Der Ölpreis klettert, die Aussichten für die Weltwirtschaft sind alles andere als optimistisch einzuschätzen. Die Entscheidung der USA, ihre Botschaft zum 70. Gründungsjubiläum Israels nach Jerusalem zu verlegen, hat die Machtverhältnisse in dieser Region grundlegend verändert und eine Gewaltspirale mit vielen Toten und Verletzten an der Gaza- Grenze ausgelöst. Der Friede im Nahen Osten ist somit wieder einmal in weite Ferne gerückt. In Russland trat Präsident Wladimir Putin seine vierte Amtszeit an und Altkanzler Gerhard Schröder stand in der ersten Reihe der Gratulanten. Zu diesem Zeitpunkt konnte Schröder bereits auf seine fünfte Eheschließung zurückblicken und überraschte mit dieser Geschwindigkeit sogar sein eigenes Umfeld. Selbst unsere Bundeskanzlerin musste sich mit ihren persönlichen Glückwünschen bei einem späteren Besuch »hinten anstellen«. Bei dem Treffen ging es trotz bestehender politischer Differenzen um die Betonung guter Beziehungen zu Russland, schon aus strategischem Interesse. Russland spielt bei der Lösung weltpolitischer Probleme eine Schlüsselrolle und setzt auf einen engen Dialog mit Deutschland. Die EU-Kommission zieht nach mehrfachen Ermahnungen wegen schmutziger Luft in vielen Städten die Konsequenzen und verklagt u.a. Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof. Sie erhöht damit den Druck auf die Einhaltung der Grenzwerte der Stickoxidbelastung. Jetzt gilt es, Fahrverbote für Dieselfahrzeuge abzuwenden. Die Politik muss endlich handeln.

Euer erwartungsvoller Kurt

06 18

94

unterhAltung

GLosse

Herausgeber: FIRST AGENCY werbeagentur gbr (V.i.S.d.P.) KOMPASS Stadtmagazin ist ein Produkt der FIRST AGENCY werbeagentur, Anja Uebel & Jörn Martin GbR Kolpingstraße 24, 08058 Zwickau , Tel. 0375 2898980-2, Fax 0375 2898980-9, info@deinkompass.de, www.deinkompass.de Layout, Satz & Grafik: FIRST AGENCY design Tel. 0375 2898980-1, design@first-agency.de, www.first-agency.de

Titelbild: Miguel Angel Belin Anzeigen: Anja Uebel, info@deinkompass.de Redaktion: Vivien Schramm, JoKri, Sandy Alami, Kristina Baum, Valentin Beige, EgHam, Jessica Laqua, Friedrich List, Anna Wengel Terminredaktion: Doreen Scheider Verteilung und Vertrieb: An über 550 Auslagestellen in Zwickau und Umland, Erzgebirge, Vogtland sowie Chemnitz und Umland. Kostenloser Vertrieb in Geschäften, Restaurants, Cafés, Bars, Galerien, Hotels, Pensionen, Autohäusern, Kinos, Arztpraxen, Steuerkanzleien, Rechtsanwaltskanzleien, touristischen Einrichtungen u.v.m. Druck: Tisk Horak Monatliche Druckauflage: 15.000 Stück Erscheinung: am Ende eines Monats für den Folgemonat Nächster Redaktionsschluss: 20. Juni 2018 Nächster Anzeigenschluss: 22. Juni 2018 Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen erfolgt ohne Gewähr. Nachdruck, Speicherung, Vervielfältigung und Verbreitung in elektronischen und nichtelektronischen Medien vollständig oder auszugsweise nur mit verheriger schriftlicher Genehmigung. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Urheberrechte für Beiträge, Fotografien, Zeichnungen und Anzeigenentwürfe bleiben beim Verlag bzw. bei den Autoren. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Vorlagen kann keine Garantie übernommen werden. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an die FIRST AGENCY werbeagentur übergeben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwortlich. Überschriften und Einleitungen werden vom Verlag gesetzt. Leserbriefe, Anzeigen und namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.


Meine Stadt. Meine Musik. Mein Radio.


Teilt Euer GlĂźck bei Eurojackpot und LOTTO 6aus49

Im Team spielen. Gemeinsam gewinnen.

In allen Annahmestellen Infos unter sachsenlotto.de/teamtipp

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 6 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 6 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement