Issuu on Google+

Nr.1 Fastenzeit 2012 Aus dem Matthäus-Evangelium Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler. Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. Du aber salbe dein Haar, wenn du fastest, und wasche dein Gesicht, damit die Leute nicht merken, dass du fastest, sondern nur dein Vater, der auch das Verborgene sieht; und dein Vater, der das Verborgene sieht, wird es dir vergelten. (Mt 6,16-18)

"Suppentag" am Sonntag, 4. März Teilen macht stark, unter diesem Motto lädt die Katholische Frauenbewegung auch heuer wieder zum Teilen ein. Am Sonntag den 4. März feiern wir um 10 Uhr Gottesdienst. Anschließend gibt es im Gemeindesaal schmackhafte Suppen, Brot, Wein und Saft. Die Spenden dafür gehen an die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung für ausgewählte Frauen- und Familienprojekte in den armen Ländern des Südens. Wir bitten wieder die Frauen und auch die Männer von Natters ganz herzlich um Suppe und Brot. (Tel. 54 63 49). Im Voraus ein herzliches Vergelt`s Gott!

Sichtbare & verborgene Aufgaben in unserer Pfarrgemeinde: die Caritas-SammlerInnen 13 Frauen und 2 Männer machen sich heuer in Natters auf den Weg, um für den guten Zweck zu sammeln. Über viele Jahre hinweg eine leidenschaftliche Caritas-Sammlerin war jene ältere Dame aus Natters, die nicht mit Namen genannt werden möchte. Sie hat diesen ehrenamtlichen Dienst vor allem für jene Menschen getan, die nicht das Glück haben, in Wohlstand und Sicherheit zu leben. Für das Pfarrblatt erinnert sie sich:


„Am Anfang meiner Tätigkeit als Caritassammlerin bin ich besonders bei den älteren Menschen gut aufgenommen worden. Manche haben mich schon erwartet und sich über meinen Besuch gefreut. Sie hatten viele Fragen: was passiert mit dem Geld, welche Projekte werden unterstützt, wem kommt es zugute? Auch mit den Kindern und Jugendlichen habe ich mich immer sehr gern unterhalten. Überhaupt habe ich diese Tätigkeit immer auch als Chance gesehen, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen, neue Bewohner von Natters kennen zu lernen und sie ein wenig ins Dorfleben einzubeziehen. Kontakt zu den Menschen zu haben, das war mir ein sehr wichtiges Anliegen. Und ich habe mich über jeden Schilling und jeden Euro gefreut, ganz besonders über die kleinen Beträge, wenn ich gespürt habe, dass sie wirklich von Herzen gekommen sind.“ Natürlich gab es damals genauso wie heute auch kritische Anmerkungen: Wie kann man sicher sein, dass das Geld da ankommt, wo es hin soll, dass es nicht in den Mühlen der Verwaltung verschwindet usw. Da war viel Aufklärungsarbeit zu leisten, viele Gespräche und Diskussionen hat sie geführt. Manchmal musste sie zwei oder drei Mal zu einem Haus kommen, bis endlich jemand anzutreffen war. Und es gab skeptische Menschen, die Sorge hatten, ausgenützt oder betrogen zu werden, sogar der Vorwurf „uns schenkt ja auch niemand etwas“ war das eine oder andere Mal zu hören! Trotz allem erzählt sie gern von ihrer Zeit als Caritassammlerin und sie ist sich sicher: es war eine schöne und erfüllende Tätigkeit! (IW)

Unterwegs zum Menschen.

HAUSSAMMLUNG MÄRZ 2012

Im März ist es wieder soweit: Rund 2.500 Freiwillige machen sich auf und gehen im Namen der Caritas von Tür zu Tür. Die HaussammlerInnen sind wieder unterwegs. Bitte weisen Sie die HaussammlerInnen nicht ab, sondern helfen auch Sie mit Ihrer Spende! Sie kommt Menschen in Tirol zu Gute, die in Not geraten sind und unsere Hilfe brauchen. Danke für Ihre offenen Augen, Ihre offenen Ohren und Ihr offenes Herz. Danke für Ihre Solidarität. Spendenkonto: Raiffeisen-Landesbank Tirol Kontonummer 670.950, BLZ 36.000 Kennwort: Haussammlung 2012

Danke für Ihre Hilfe! Besondere Texte in einer besonderen Zeit Auch in dieser Fastenzeit werden wir uns wieder an (fast) jedem Mittwochabend mit einem Text aus der Heiligen Schrift beschäftigen. Termine:

07. 03.2012, 20.00 Uhr im Pfarrsaal in Natters 14.03.2012, 20.00 Uhr im Pfarrsaal in Mutters 21.03.2012, 20.00 Uhr in Kreith 28.03.2012, 20.00 Uhr im Pfarrsaal in Natters.

Wir freuen uns auf diese Begegnung mit der Bibel und laden alle Interessierten herzlich dazu ein! Christine Hofinger, Mutters und Ingrid Waibl, Natters


Liebe Pfarrgemeinde! Von der Eigenart biblischer Geschichten. Wer sich mit Kindern auf den Weg macht, die Bibel zu entdecken, ist zunächst erstaunt über die Vielzahl biblischer Geschichten. In ihnen spiegelt sich eine bunte Vielfalt menschlicher Erfahrungen aus vielen Jahrhunderten, aus verschiedenen Kulturen und von Menschen verschiedenster Herkunft. Aber bei aller Verschiedenheit haben diese Erfahrungen eines gemeinsam: Sie sind Erfahrungen von Menschen, denen Gott begegnet ist, offenbar oder verhüllt, unmittelbar oder vermittelt durch das Wort seiner Boten, im Licht seiner Herrlichkeit oder im Dunkel der Nacht, in heiligem Abstand oder in tröstlicher Nähe. Alle diese verschiedenen Erfahrungen sind gesammelt und von Generation zu Generation weitergegeben worden, nicht nur als Erinnerung an die Vergangenheit, sondern in der Erwartung, dass Gott selbst sich im Vollzug des Erzählens offenbaren und dem Hörer hier und heute begegnen wird. (Hochwertige Gedanke aus der Neukirchner Kinderbibel)

Euer Pfarrer Tomas Ostarek

Jungschar und Mini-Lager 2012 Diesen Sommer findet vom 22.7. bis zum 28.7.2012 seit längerem wieder ein Jungscharund Minilager in Achenkirch (Bischofshäusln) statt. Um jetzt schon einen Überblick zu schaffen und mögliche Fragen beantworten zu können, veranstalten wir am 17. März um 19 Uhr einen Infoabend im Pfarrheim Natters. Herzlich eingeladen sind alle Eltern und JS-Kinder bzw. Ministrant/innen. Die Anmeldung ist ab diesem Tag bis zum 31. März möglich. Damit das Jungschar- und Mini-Lager auch kulinarisch ein Höhepunkt wird, suchen wir noch nach engagierten Köchen bzw. Köchinnen. Bitte meldet euch bei Hannah Kranebitter - 0650/7170591. Auf euer Kommen freut sich das Lagerteam Deborah, Emanuel, Franz, Isabella, Nadine, Nathalie, Lisa und Hannah

„Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.“ Franz Kafka Der Jahresbeitrag von € 6.- für Einzelpersonen und € 10.- für Familien berechtigt zum Ausleihen von Büchern, Zeitschriften und Hörbüchern. Wir bemühen uns immer neue Medien vorrätig zu haben. Nutzen Sie also das Angebot und besuchen Sie unsere Bücherei. Wir freuen uns über jeden Besuch und ganz besonders über neue Leserinnen und Leser. Eine die Seele stärkende Fastenzeit wünscht Ihr Büchereiteam.

Ausleihzeiten: MO und MI 17:00 bis 18:30; FR 9:00 bis 10:00


GOTTESDIENSTE und VERANSTALTUNGEN MI

22.2.

Aschermittwoch 19:15 Abendmesse mit Aschenkreuz

SO

26.2.

10:30 Stationsgottesdienst in der Stiftskirche Wilten

SO

4.3.

10:00 Familiengottesdienst mit „DAVID“-Liedern, Vorstellung der Erstkommunionkinder und anschließend im Gemeindesaal „Suppentag“

MI

7.3.

20:00 Bibelabend zur Fastenzeit, im Pfarrsaal Natters

MI

14.3.

20:00 Bibelabend zur Fastenzeit, im Pfarrsaal Mutters

SA

17.3.

19:00 Informationsabend für Kinder und Eltern zum Jungscharund Minilager in Achenkirch.

SO

18.3.

10:00 Gottesdienst, „Pfarrgemeinderatswahl“

MO

19.3.

Josefitag (Hl. Josef – Landespatron) 9:00 Gottesdienst

MI

21.3.

20:00 Bibelabend zur Fastenzeit, im Gemeindehaus Kreith

SO

25.3.

10:00 Gottesdienst Umstellung auf Sommerzeit (1 Stunde früher aufstehen!)

MO

26.3.

9:00 Frauengottesdienst im Pfarrheim

MI SO

28.3. 1.4.

20:00 Bibelabend zur Fastenzeit, im Pfarrsaal Natters Palmsonntag 8:30 Palmweihe beim Dorfbrunnen; anschließend Prozession zur Kirche und Gottesdienst

è Das nächste Pfarrblatt erscheint vor Ostern ç Glaubenskurs in der Fastenzeit 2012 28. Februar, 6., 13., 20. und 27. März jeweils Dienstag, 19:30 bis 21:00 im Stift Wilten Leitung: Univ.-Prof. Mag. Dr. Roman A. Siebenrock Nähere Information unter www.stift-wilten.at

Titelseite NEU Mit der ersten Ausgabe im neuen Jahr erscheint das Pfarrblatt mit einer neuen Titelseite. Theresa Gschösser hat sie entworfen. Damit gibt es ein durchgängiges Design von Plakaten für Pfarrveranstaltungen bis zum Pfarrblatt. Ihr ganz herzlichen Dank und unseren LeserInnen viel Genuss! (GM) Herausgeber; Pfarramt Natters, Pfarrer Tomas Ostarek, Schulstraße 8, 6161 Natters, Tel. 54 66 40 oder 54 84 43; Redaktion: Tomas Ostarek, Ingrid Waibl, Georg Mayr, Mathias Haller


Pfarrblatt Natters Fastenzeit 2012