Page 42

Discover Germany  |  Architecture Special

Links: Fassade Mühldorfstraße: 44 Rundbögen prägen die Architektur. Foto: Edzard Probst für Oliv Architekten Rechts: Neubau Mühldorfstraße 8: Die strenge Leichtigkeit der Klinkerfassade. Foto: Edzard Probst für Oliv Architekten

Das Münchner Büro Oliv Architekten ist seit 1999 ein Experte nicht nur für die Revitalisierung bestehenden Baubestands: Das Team aus Architekten und Innenarchitekten hat sich darüber hinaus auf innovative Neubaukonzepte und Quartiersentwicklungen spezialisiert.

Für Oliv Architekten steht am Anfang stets die Erkenntnis, welche Möglichkeiten der Standort bietet, ebenso wie Fragen der Nutzung und des Baurechts. „Die individuelle Verknüpfung dieser Faktoren führt zu einer architektonischen Vision“, sagt Architekt und Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Sutor. „Wir entwickeln Strategien, um den individuellen Lösungsansatz für jedes Bauvorheben zu verwirklichen. Als Ergebnis steht die ästhetische, ökologische und ökonomische Wertschöpfung in Form der Architektur oder einer städtebaulichen Konzeption.“ 42  |  October 2021  |  Issue 86

Thomas Sutor gründete Oliv Architekten 1999 als eine interdisziplinäre Bürogemeinschaft im Münchner Glockenbachviertel. Von Anbeginn waren stets Bewegung und kreative Anpassung die Grundlage für die Ideen und Entwürfe des Büros. TRADITIONELLE FASSADE NACH AUSSEN, INNOVATIVES KONZEPT IM INNERN Ein Beispiel für die Arbeit von Oliv Architekten ist das M8 Work & Create in der Mühldorfstraße 8 in München, am Rande des dynamischen Werksviertels. Ziel war es hier, einen auffäl-

ligen Kontrastpunkt zu schaffen, insbesondere weil das Gebäude inmitten recht gleichförmiger postmoderner Architektur steht. Erreicht haben die Architekten dies durch eine ausdrucksstarke Ziegelfassade, die sich an der Gewerbearchitektur des 19. Jahrhunderts orientiert. Die Architektur mit seinen 44 Rundbögen spannt so einen Bogen durch die Geschichte – vom alten Kontorhaus bis in die Neuzeit. Das Innere des Gebäudes ist dann tatsächlich eine ganz andere Welt, als die eher traditionelle und geschlossen wirkende Klinkerfassade: Moderne Materialien wie schwarzer

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN  |  PHOTOS: EDZARD PROBST FÜR OLIV ARCHITEKTEN

NACHHALTIGE REVITALISIERUNGEN UND INNOVATIVE BÜROKOMPLEXE REFINING ARCHITECTURE