Page 1

Nr. 1 - März 2011

www.rohvolution.de

kostenfreies Messejournal

Das Magazin zur Messe im FEZ-Berlin in Berlin-Wuhlheide 2011

be ga ur na l

EU

Au s

M

jo

se

es

N

1.

Messezeiten: 26. März 2011 - 10.00 - 19.00 Uhr 27. März 2011 - 10.00 - 18.00 Uhr

... frisch, vital & köstlich


Anzeige

Seite 2

IMPRESSUM: Herausgeber RohKöstlich e.K., Zanderstr. 11a, 67166 Otterstadt - Redaktion: Volker Reinle-Carayon - Tel. 06232-42670 - E-Mail: leitung@rohvolution.de Haftungsausschluss: Der Inhalt der Magazinseiten wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der einzelnen Artikel bzw. Anzeigen übernehmen wir keine Gewähr. Nachdruck, auch auszugweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Alle Rechte vorbehalten - Copyright by RohKöstlich e.K.

März 2011


Herzlich Willkommen!

Die Messe Rohvolution® mit Themen rund um die Rohkost „Mehr erleben, mehr genießen, mehr Vitales für den Körper“, unter diesem Motto steht die diesjährige internationale Rohkostmesse Rohvolution® im FEZ-Berlin.

und die Gesundheit. Bekannte Buchautorinnen und -autoren der Rohkostszene sowie aktive Rohköstler geben Ihnen in ihrem Vortrag oder Workshop ihre ganz persönlichen Tipps und Anregungen.

Zum dritten Mal findet die für die gesunde Ernährung immer wichtiger werdende Veranstaltung, im Südosten der Bundeshauptstadt statt. Wieder sind wir in Europas größtem gemeinnützigen Kinder-, Jugendund Familienzentrum, dem FEZ-Berlin (Wuhlheide) zu Gast.

Neu ist auch, dass die Einlasstickets zu den Vorträgen und Workshops nicht mehr an der Tageskasse am Messeeingang, sondern nun im Obergeschoß, unmittelbar vor den Seminarräumen, verkauft werden.

Wir möchten Sie, liebe Besucherin und lieber Besucher, im Namen unserer 70 Aussteller herzlich willkommen heißen und hoffen, dass Sie spannende Stunden mit und um die Rohkost erleben werden.

Von Anfang an ist die Rohvolution® - gerade in Berlin - besonders familien- und kinderfreundlich. Neben dem kostenlosen Eintritt für Kinder bis 14 Jahren, gibt es spezielle Kinderworkshops sowie eine Kinderbetreuung, damit Eltern auch einmal ohne ihre Sprösslinge die besondere Atmosphäre dieser Messe genießen können.

Neben bekannten und bewährten Produkten, Angeboten und Dienstleistungen werden die zahlreichen Neuheiten auf den einzelnen Ständen unserer innovativen Aussteller wieder Höhepunkte im Blickpunkt der Besucher sein. Erstmals ist die Messe am Samstagabend bis 19.00 Uhr geöffnet. Neustart mit guten Vorsätzen Für viele Menschen beginnt immer wieder das Jahr mit guten Vorsätzen. Auf der Hitliste des Einzelnen steht meistens ganz oben, dass er sich gesünder ernähren, gesünder leben und mehr bewegen möchte. Doch oft fehlen dazu die konkreten Ideen und realistische Umsetzungsanregungen. Da ist die Vitalkostmesse Rohvolution® gerade der richtige Ort, um sich generell über diese attraktive Art der Ernährung einen Überblick zu verschaffen oder sich direkt bei den Anbietern zu informieren und die Rohkost ausgiebig zu testen. Es bieten sich aber auch viele Chancen, sich in einem persönlichen Gespräch über Wünsche und Probleme auszutauschen und Anregungen für die alltägliche Ernährung mitzunehmen, um das Leben noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Kinder- und familienfreundlich

Es gibt viele gewichtige Gründe immer wieder die Rohvolution® nicht nur in Berlin, sondern auch in den anderen Standorten in Augsburg (18.+19. Juni 2011) und in Speyer (24.+25. September 2011) zu besuchen. Der Markt der vitalen Ernährung gewinnt heute immer stärker, bei den Menschen, die Alternativen für sich selbst suchen, an Bedeutung. Daher gibt es in Europa keine bessere Möglichkeit, um direkt und vorort wertvolle Informationen und Anregungen zu einer gesunden, attraktiven, geschmacksvollen und modernen Ernährung mit der Rohkost zu erhalten. Unser Tipp: Nutzen Sie diese Chance und tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Machen Sie den ersten Schritt und probieren Sie die Rohkost, damit es nicht nur beim Wunsch nach Veränderung bleibt. Nach dem Motto „...frisch, vital & köstlich“, wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und hoffen, dass Sie uns bald wieder besuchen. (vrc)

Inhaltsverzeichnis

4-5 Vitalkost weiter auf dem Vor ... 6 Gourmet-Rohkost 7 Wasser und Wohlfühlen 8 Die Früchte der Ursprünge 10 Akademie für Ernährung ... 11 Rohkost aus Prag für Europa 12 Bewusster Leben 15 Kraftplätze für Wohnung ... 16 Mit Öko-Produkten zum Erfolg 19 Ganzheitsmedizin für Körper ... 20 Gesundes gegen Heißhunger 21 Schule f. holistische Gesundheit 22 Fit mit Roh & Naturkost aus ... 24 25 26 27

Programm Programm Programm Programm

Vorträge - 26. März Vorträge - 27. März Workshops - 26. März Workshops - 27. März

28 30

Messeplan - Erdgeschoss Messeplan - Obergeschoss

33 34 35 36 38 39 40 42 43 44 45 46 47 49 50

Frisch ... einfach RohKöstlich Sauberes und vitales Wasser Vitamix - das Zubereitungs ... Rohkost muss nicht unbedingt ... Willkommen im Paradies „the art of gourmet raw cuisine“ Soyana - Lebensmittelpionier ... Spirulina - das kleine Kraftpaket Weisses Gold Edelkastanien - Ernährung der ... Olivenprodukte nicht nur für ... Wildkräuter - Rohköstliches Leben Vegane Rohkost Grüne Smoothies Speiseöle in Rohkostqualität

Tickets für Vorträge und Workshops an der Seminarkasse im Obergescho!

Vorträge & Workshops In fast 70 Vorträgen und Workshops - Aktuelles dazu auf den Seiten 24-27 - berichten namhafte Referenten über zahlreiche und interessante Themen rund um die Rohkost

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Nelly Reinle-Carayon Veranstalterin der Rohvolution®

Volker Reinle-Carayon Messeleiter der Rohvolution®

Seite 3


Vitalkost weiter auf dem Vormarsch

1.000 Rohkost-Events in Deutschland - 2011 schlägt alle Rekorde „Rohkost ist in Deutschland nicht nur angesagter denn je, dieser Trend explodiert förmlich.“ sagt Heike Michaelsen von GermanyGoesRaw. Seit gut einem Jahr veröffentlich die engagierte Rohköstlerin auf dem Internet-Portal www.GermanyGoesRaw.de alle Rohkost-Veranstaltungen, die in Deutschland angeboten werden. „In 2010 haben allein in Deutschland mehr als 600 Rohkost-Events stattgefunden“ berichtet Michaelsen begeistert. Für 2011 werden mehr als 1.000 Events erwartet. Damit übernimmt Deutschland die Vorreiterschaft und entwickelt sich zum Vitalkostland für gesunden Ernährung. Roh-Potlucks in nahezu allen deutschen Großstädten „Inspirierend, aufregend, lecker, lustig, informativ, aufgeschlossen, reichhaltig, liebevoll, visionär ...“ so beschreiben Teilnehmer die sogenannten Roh-Potlucks. Beim wörtlich übersetzten „Topfglück“ handelt es sich um lockere Treffen, zu denen jeder Gast ein Rohkost-Gericht mitbringt und dieses mit allen Teilnehmern teilt, so dass ein großes Rohkost-Buffet entsteht. Diese Treffen sind so beliebt, dass sie mittlerweile in und um alle deutschen Großstädte stattfinden. Die weit über 50 Roh-PotluckGruppen werden auf den Seiten GermanyGoesRaw bekannt gegeben.

von

1. Weltrohkosttag wurde in 20 Ländern gefeiert Den Höhepunkt der Roh-Potluck-Treffen erlebten die Teilnehmer im letzten Jahr zum

Seite 4

ersten Weltrohkosttag. Dieser besondere Tag wurde von Radprofi Stefan Hiene ins Leben gerufen und fand am „10.10.10“ allein in Deutschland an über 25 verschiedenen Orten statt. Weltweit wurde dieser Tag sogar in mehr als 20 Ländern gefeiert. Von Australien, Argentinien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Paraguay, USA über viele europäische Länder bis hin zu China, Indonesien und Süd-Afrika war alles vertreten.

Form von Rohkost-News, RohkostBüchern und -DVD‘s sowie Bezugsquellen für VitalkostProdukte und -Geräte. Vitalkost lässt keine Wünsche offen Das große Interesse an der Vitalkost hat zweifelsohne mit dem reichhaltigen Angebot an Rohkost-Produkten zu tun. Nie war die Auswahl größer. Und so reicht die bunte Palette von exotischen Früchten aus den entlegensten Orten dieser Welt über Superfoods der Inkas, Maya und anderer Kulturen bis hin zu Vitalkost-Süßigkeiten wie Roh-Schokolade, Früchte-Chips, herzhafte Kräcker,

Über 100 Vitalkost-Veranstalter Wer die Kunst der GourmetRohkost bei einem professionellen VitalkostZubereiter erlernen möchte, kann eines der unzähligen Rohkost-Seminare belegen. Mehr als 100 Vitalkost-Veranstalter bieten mittlerweile in Deutschland Kurse an. Dabei kann gewählt werden zwischen TagesWorkshops, Wo c h e n e n d seminaren oder sogar mehrwöchigen Vitalwochen, die vielerorts als RohkostUrlaub in Hotels und Pensionen angeboten werden.

Knabber-Nuss-Mischungen, ErdmandelKonfekt und Pralinen. Zudem erweitert die Gourmet-Rohkost fast täglich ihre rohköstlichen Kreationen, bei denen mittlerweile keine Wünsche mehr offen bleiben. Nicht zu vergessen, sind die Geräte und Küchenhilfen, die es leicht machen, eine gesunde Ernährung einfach und schnell in der eigenen Küche oder auch unterwegs herzustellen.

Eine Übersicht der Vitalkostanbieter ist ebenfalls auf den Seiten von GermanyGoesRaw zu finden. Zudem informiert das Portal über weltweite Rohkost-Restaurants und -Reisen, bietet eine umfangreiche Vitalkost-Rezepte-Sammlung an und führt soziale Netzwerke, RohkostÄrzte und -Heilpraktiker auf. Überdies erhält der Leser vielerlei nützliche Informationen in

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


schmecken, riechen, fühlen - eben mit allen Sinnen erleben. Genau das hat sich die Rohvolution® zur Aufgabe gemacht. Somit wird seit 2008 an derzeit drei verschiedenen Standorten in Deutschland eine absolut einzigartige Variationsbreite an Rohköstlichkeiten vorgestellt. Zudem kann man die internationalen TopVitalkost-Zubereiter und Rohkost-Vorreiter hautnah in Vorträgen, Workshops und direkt am Messestand erleben, so dass weder Fragen noch Wünsche offen bleiben. Seien auch Sie im FEZ-Berlin mit dabei und lassen sich zwei Tage inspirieren von der bunten und farbenfrohen Welt der gesundköstlichen Vitalkost. (Heike Michaelsen)

Grüne Smoothies, Wildkräutersäfte und andere Powerdrinks Auch im Bereich der natürlichen Energiedrinks gibt es eine immer größere Auswahl. Seien es die beliebten grünen Smoothies, die den Wildkräutern eine neuen Hype verleihen oder frisch gepresste Säfte aus Obst, Gemüse, Wurzeln, Gras, Vogelmiere und Co. In Ge-

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

schmack, Farbkomposition und Gesundheit übertreffen diese Powerdrinks alles bisher dagewesene. Die ganze Vielfalt der Vitalkost erleben - auf Europas größter Vitalkostmesse Rohvolution® Die Vielfalt der Vitalkost muss man sehen,

Seite 5


Gourmet-Rohkost

Seminare, Manufaktur und Onlineshop aus einer Hand Wie schon viele vor ihr fand Gabriele Weiss aufgrund gesundheitlicher Probleme ihren Weg zur Rohkost. Obwohl sie sich schon einige Zeit mit der Vitalkost auseinander gesetzt hatte, Bücher in ihrem Regal hortete, blieb ihr der Weg zu dieser Ernährung vorerst noch verschlossen. Rohkost war für sie mit Verzicht auf Genuss gleich gesetzt. Nachdem sie die Entscheidung für sich getroffen hatte, Rohköstlerin zu werden, stellte sie schnell fest, dass dies kein freudloses Knabbern an Salatblättern und Körnern bedeuten muss. So spiegeln auch die von Gabriele Weiss entwickelten und erschaffenen Wortkreationen „Rohkost-Kulinarik“ oder anstatt Kochen „Rohlern“ ihr Selbstverständnis von Entwicklung und Kreativität in der rohköstlichen Küche wider. Der entscheidende erste Schritt zu Ihrem Unternehmen 42° roh-kostbar war ihre Ausbildung zur Ernährungs- und Gesundheitsberaterin. Neben ihrer Manufaktur - hergestellt werden rohe Schokoladenkonfekte, lebendi-

ges B-roh-t und Gemüse-Oblaten, die sie auch in ihrem Online-Shop anbietet, kann man bei Gabriele vor allem Seminare (Tages-, Wochenend- oder 5-Tages-Seminare) belegen. Diese finden entweder in einem kleinen Hotel am Rande der Nordeifel statt oder sie hält diese in ihrem bezaubernden Haus in der Eifel ab. Praktische Mitarbeit ist ihr dabei genauso wichtig, wie ein tiefergehendes Verständnis der Rohkost-Küche. Neben der Lebendiges B-roh-t & Gemüsseoblaten

Gabriele Weiss (rechts) mit Sohn Maayan Weiss

Schokolosus

Anzeige

Gabriele lebt die Rohkost und die dahinter stehende Philosophie mit jeder Faser ihres Seins. Und mit genau dieser Begeisterung steckt sie ihre Teilnehmer an, die meist mehr als einmal ihren Weg zu ihr finden. Besuchen Sie Gabriele Weiss auf Ihren Stand. Sie lockt dort mit gefüllten GemüseWraps, den inzwischen hochgeschätzten Apfeltaschen und einem Schokotörtchen zum „Dahinschmelzen“. (Maayan Weiss)

Zubereitung von roh-kostbaren Köstlichkeiten finden während der mehrtägigen Seminare geführte Kräuterwanderungen statt. Gabrieles einladende, offene, natürliche Art prägt die Atmosphäre ihrer Seminare. Anfänger als auch Fortgeschrittene sind bei ihr gleichermaßen gut aufgehoben. Unermüdlich beantwortet sie Fragen ihrer Seminarteilnehmer. Ideen nach weiteren Rezepte quittiert sie stets mit einem Lächeln und einem lockeren: „Das können wir gerne mal versuchen.“ Die Handhabung der unterschiedlichen Gerätschaften der Vitalküche vermittelt sie ebenso versiert, wie das Verständnis der Living-food-Technik. Allem zugrunde liegt Gabrieles Sinn für Ästhetik und Schöngeistigkeit, der sich in ihren Rezepten ebenso widerfindet wie in deren Präsentation.

Seite 6

42° roh-kostbar Gabriele Weiss Am Katzenstein 6a 53894 Mechernich Tel: 02256-959641 info@roh-kostbar.de www.roh-kostbar.de

Stand 156-157 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

Wasser und Wohlfühlen

Ionisiergeräte helfen bei Körperübersäuerung basische Bestandteile getrennt. Es hat sich als sinnvoll erwiesen, den Säure-Basenhaushalt des Körpers im physiologischen basischen Bereich zu unterstützen. Eine der wichtigsten Messgrößen im menschlichen Körper ist der pH-Wert unseres arteriellen Blutes. Hier wird nur die geringe Spanne von zirka pH 7,35 bis pH 7,45. Es ist überlebenswichtig, dem Körper Basen zuzuführen, da er Säuren ständig selbst produziert und diese neutralisieren und ausscheiden muss. Anderenfalls tritt eine Übersäuerung mit unterschiedlichen Folgen ein.

Wie wir alle wissen gibt es Wasser in vielen Qualitäten auf unserem wunderschönen blauen Planeten. Wissen Sie, dass es Wasser auf diesem Planeten in flüssiger Form laut den Gesetzten der Chemie eigentlich gar nicht geben dürfte. Schon allein diese Tatsache rechtfertigt eine genauere Betrachtung des Themas Wasser. Der heutige Verschmutzungsgrad macht eine Wasseraufbereitung unumgänglich. Seit Jahren finden Sie auf dem Markt auch Wasser-Ionisatoren, die in anderen Ländern seit Jahrzehnten mit Erfolg in den Haushalten und verschiedenen Einrichtungen zum Einsatz kommen. Sie erfreuen sich mittlerweile auch in Europa immer größerer Beliebtheit. Warum? Bei einem Wasser-Ionisierer wird das Leitungswasser in einer Wasserzelle nach einer Vorfiltration mittels einer unvollständigen Elektrolyse in saure und

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Es empfiehlt sich daher, sich mit WasserIonisiergeräten zu beschäftigen oder noch besser, uns auf unserem Stand zu besuchen und sich ausführlich beraten zu lassen. Natürlich dürfen Sie unser basisches Aquion Aktiv Wasser gerne bei einem Trinktest probieren. Vielleicht „sprühen Sie bald wieder vor guter Laune“, die Nutzer solcher Geräte können Ihnen dies bestätigen. (Albin Schmidt)

Lebenpur Albin Schmidt Am Sternkeller 2 77933 Lahr Tel: 07821-99923360 albin@lebenpur.com www.lebenpur.com

Stand 130-131 / EG

Seite 7


Die Früchte der Ursprünge Genüsse der unberührten Natur ...

Die 25-jährige Leidenschaft des Orkos-Teams hat es dazu gebracht, die schönsten Früchte aus allen Ecken der Welt kommen zu lassen, allen Gefahren zum Trotz, die so ein Abenteuer mit sich bringt. Jede Woche importiert Orkos für Sie eine beeindruckende Auswahl seltener Produkte, die bei voller Reife geerntet werden, frei von synthetischen Produkten zertifiziert und von wirklich ausgezeichneter Geschmacksqualität sind. Zögern Sie nicht, Orkos zu unterstützen und an seinem Wirken teilzuhaben. Besuchen Sie den Stand, entdecken Sie unvergessliche Aromen und rufen Sie den Bestellservice, um eine Bestellung direkt zu Ihnen nach Hause aufzugeben.

Zwischen Mensch und Früchten gibt es eine sehr alte Liebesgeschichte … Man muss nur Kindern dabei zusehen, unter den größten Gefahren ein paar Kirschen zu ergattern! Früchte nehmen den ersten Platz in unseren Träumen vom verlorenen Paradies ein. Sie sind Bestandteil unserer ursprünglichen Umgebung und dadurch natürlicherweise die Grundlage jeder rohen Ernährung.

Die schönsten Früchte des Planeten, die aus den warmen Tropenwäldern, haben nicht nur einen Geschmack, sondern eine Vielzahl verschiedenster Aromen. Besondere Qualität und Reife bei Orkos

Wir bei Orkos hoffen, dass unsere Arbeit vielen ermöglichen wird, diese Erfahrung der Einheit mit der Welt der Wildnis selbst zu machen und so eine ebenso fleischliche wie spirituelle Bindung zwischen dem Menschen und unserer guten alten Erde herzustellen.

(Antoine Oberkampf de Dabrun)

Dennoch fragen sich viele von uns, welchen Platz Früchte auf unserem Tisch einnehmen sollten. Muss man sich disziplinieren und den Verzehr auf 20 Prozent einschränken, wie einige es empfehlen? Oder sollten sie im Gegenteil bis zu 80 Prozent unseres Speiseplans ausmachen, wie andere es für angemessen halten? Die Antwort liegt in der Frucht … Aber nicht in irgendeiner Frucht. Die Früchte, die man heute auf dem Markt findet, sind nur mittelmäßige Nachfahren glorreicher Urformen, die Ergebnisse verschiedenster Hybridisierungen, die Aussehen, Ergiebigkeit, Lager- und Transportfähigkeit verbessern sollen und die allein für ihren Zuckergehalt gezüchtet werden, auf Kosten ihres Aroma- und Nährstoffreichtums. Diese Früchte, die in riesigen Monokulturen auf ausgelaugten Böden mit Tonnen an Düngern und Pestiziden angebaut werden, haben mit Früchten nur den Namen gemeinsam und hier ist es tatsächlich ratsam, sie nicht in Übermaßen zu verzehren. Jeder, der schon einmal eine echte Wildfrucht gegessen hat, weiß, dass hier jeder Verzehr ein einzigartiges Erlebnis ist.

Seite 8

Orkos S.A.S. 9, rue de Château, 77650 Soisy-Bou Frankreich Tel: 0800 999 888 1 bestellservice@rorkos.com www.orkos.com

Stand 129, 144-145 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Angebot gültig bis zum 30.04.2011. Alle Preise in Euro inkl. MwSt. zuzüglich Transportpauschale. Preisänderungen und Druckfehler bleiben vorbehalten.

Anzeige

Das Versandhaus für eine gesunde Ernährung.

Reine NATUR

für mein Kind

Tropenfrüchte-Paket 4 kg

30 € (=7,5 €/kg)

8 kg

58 € (=7,25 €/kg)

Freecall DE 0 800 999 888 1 Internat. Tel. +33 (0)1 64 60 21 21 März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

www.orkos.com/store Seite 9


Akademie für Ernährung & Naturheilpraxis Birr Intensivausbildung „Ärztlich geprüfter Ernährungsberater“

Im grünen Norden von Berlin befindet sich die Akademie für Ernährung mit Schwerpunkt Vitalkost. Gründerin und Dozentin ist Petra Birr. Sie ist Heilpraktikerin und arbeitet seit sechs Jahren in der eigenen Naturheilpraxis. Ihren Hintergrund und ihre Kompetenz erhielt sie durch eine sehr lange eigene Rohkosterfahrung. Seit 1992 beschäftigt sich Petra Birr mit naturbelassener Nahrung und hat zehn Jahre in einem Kurzentrum Menschen bei der Umstellung von Normalkost auf Vitalkost begleitet. In dieser Zeit hat sie eine unglaubliche Fülle an Eindrücken, Perspektiven und realitätsnahen Möglichkeiten der Ernährungsoptimierung kennen gelernt, die sie jetzt ihren Kursteilnehmern weitergibt. Neben anatomischen und physiologischen Themen geht es speziell darum, die therapeutischen Wirkungen der Frischkost gezielt einzusetzen. Sie hat die Gabe leicht verständlich zu erklären und kann so Kompliziertes leicht “verdaulich“ machen. Durch die ZusammenAnzeige

Auch etwas Spaß gehört zur Ausbildung ...

arbeit mit dem naturheilkundlich arbeitenden Facharzt Clemens Hart, der die Prüfungen der Ausbildungsteilnehmer abnimmt, erhält man einen ärztlich geprüften Abschluss und

kann sich mit diesem selbstständig machen. Bis November 2011 wird die Ausbildung mit der Bildungsprämie gefördert. Ob die Förderung von Ihnen genutzt werden kann und wie Sie diese beantragen können sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite. Rohkost-Schlemmer-Urlaub Zweimal mal im Jahr veranstaltet Petra Birr auch Rohkosturlaube an der Ostsee auf der Insel Usedom. Bei Sonne, Strand und Meer mit hochwertiger Frischkost, Bewegung, Yoga und Erfahrungsaustausch kann man die Seele baumeln lassen. Die nächsten Termine sind 02.04. – 09.04.2011 und 29.10. – 05.11.2011. Weitere Informationen, Preise und Buchung direkt per Telefon oder per E-Mail. (Peta Birr)

Akademie für Ernährung & Naturheilpraxis Petra Birr Rosenthaler Weg 47 13127 Berlin Tel. 030-25797932 info@petra-birr.de www.petra-birr.de

Stand 221-222 / OG

Seite 10

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Rohkost aus Prag für Europa

„lifefood“ wächst zu einem europäischen Unternehmen Rohkost wird in Deutschland und im gesamten europäischen Bereich immer beliebter. Ein Beleg dafür ist die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der Firma lifefood. Als vor fünf Jahren die damals erst 24jährige Tereza Havrlandova in Prag die Firma gründete, ahnte sie wohl nicht, wie schnell sich lifefood zu einem internationalen Unternehmen entwickeln sollte. Heute vertreibt lifefood Lebensmittel in Rohkostqualität bereits in 15 Ländern Europas. Tereza Havrlandova wollte zunächst eine diplomatische oder juristische Karriere einschlagen. Während ihres Studiums entdeckte sie jedoch ihre Leidenschaft für Rohkost, als sie bei einem USA-Besuch mit 22 Jahren David Wolfe kennen lernte. Ihr war schnell klar, dass sie Rohkostprodukte in Tschechien anbieten wollte. Sie fing zunächst an, Gerstengraspulver, Algen und Kakaobohnen an Händler zu verkaufen. Mit den Artikeln im Kofferraum ihres alten Autos klapperte sie die Geschäfte ab. Schon bald entstand der Wunsch, ganz besondere verarbeitete Produkte anzubieten. Die Produkte sollten in Rohkostqualität, vegan, ohne Zusatzstoffe und glutenfrei sein. Tereza Havrlandova machte sich auf die Suche nach Herstellern, um entsprechende Rohkostlebensmittel in Tschechien produzieren zu lassen. Leider stellte sich bald heraus, dass die Hersteller nicht die von ihr gewünschte hohe Qualität liefern konnten. So begann sie schließlich, selbst Produkte herzustellen. Sie mietete direkt im Herzen Prags eine alte Bäckerei und begann dort Früchte zu trocknen. Schon bald kam die Produktion von Rohkostschokolade hinzu. Im zweiten Jahr musste sie bereits die ersten Mitarbeiter einstellen, da sie die Arbeit nicht mehr alleine bewältigen konnte. Schritt für Schritt kamen Brote und Kräcker, süße Röllchen und feines Rohkostkonfekt hinzu. Im dritten Jahr präsentierte sich lifefood bereits auf der Biofach in Nürnberg, der Weltleitmesse für Bio-Produkte. Im Jahr 2009 gelang es Tereza Havrlandova, einen Vertrieb in England zu gewinnen, welcher unter dem eigenen Markennamen „raw health“ lifefood Produkte in Großbritannien und vielen weiteren Ländern vertreibt. In diesem Jahr lernte Tereza Havrlandova auch Klemens Reif kennen, welcher auf der Suche nach Rohkostlebensmitteln für den

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

deutschen Markt war. Begeistert von der Qualität und dem guten Geschmack der lifefood Produkte gründete Klemens Reif in Deutschland die lifefood Rohkost AG, welche sich an der tschechischen Firma beteiligte. Mit vereinten Kräften ging das Wachstum noch schneller voran. Mittlerweile gibt es lifefood Produkte in 15 Ländern Europas. Die köstlichen lifefood Produkte kann man in Deutschland per Katalog oder im Internet unter www.lifefood24.de bestellen. Viele lifefood Produkte gibt es auch in Bioläden. Neben Rohkostschokolade in fünf Sorten gibt es fruchtige LifeBar-Energieriegel, süße und pikante Snacks, Konfektkugeln, Sonnenknuspis und vieles mehr. Alles 100 Prozent roh, vegan, bio und glutenfrei. (Klemens Reif)

Tereza Havrlandova

Lifefood Rohkost AG Bachstr, 6 95666 Mitterteich Tel. 09633-923050 info@lifefood.de www.lifefood24.de

Stand 203-205 / OG

Seite 11


Bewußter Leben

Verdichtung des Chi zu einem hochwirksamen Kraftfeld im Wasser Doris und Jürgen Siebert, Inhaber des Unternehmens „4meand you“, haben Mitte der 80er Jahre beschlossen, mit ihrem Leben bewusster, als bisher umzugehen. Wie sie es realisiert beziehungsweise umgesetzt haben, berichten sie nachfolgend: „Unseren persönlichen Neigungen folgend beschäftigten wir uns zunächst mit Makrobiotik, mit Fasten und positivem Denken. Später entwickelte sich unser Interesse für Yoga und Meditation, sowie für alternative Heilweisen. Doris wurde 1998 selbständige Heilpraktikerin mit eigener Praxis, Jürgen wurde Yoga- und Meditationslehrer und unterrichtet seit 1991. Aus dieser Entwicklung heraus gründeten wir 1996 einen Handel mit Algen, Büchern und Musik. Im Laufe der Zeit wuchs unser Angebot und der Handel nahm stetig zu. Juli 2007 begegneten wir dem Designer Thomas Chochola, der die Absicht hatte, in Deutschland eine Vertrieborganisation zu gründen. Wir fühlten uns sofort angesprochen und sind seit Anzeige

August 2007 Groß – und Einzelhändler der „TC - Collection“. Durch unsere langjährigen Erfahrungen auf der „alternativen Schiene“ hat sich bei uns eine besondere Kompetenz zum Thema „Wasser“ entwickelt. Diesem Themenkreis fühlen wir uns sehr verbunden und teilen unser Wissen und unsere Erfahrungen mit vielen Menschen, die wir hauptsächlich auf Messen und Kongressen finden.“ Besuchen Sie Doris und Jürgen Siebert auf ihrem Stand und überzeugen Sie sich wie sich Wasser in seiner molekularen Struktur harmonisieren lässt. (Jürgen Siebert)

4meandyou Doris und Jürgen Siebert Peter-Kölln-Str. 11b 25336 Elmshorn Tel: 04121-807794 jsiebert@versanet.de www.4meandyou.de

Stand 135-136 / EG

Seite 12

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

Buch-Neuerscheinung März 2011 Grenzenlos jung und voller Schwung Die Verjüngungs- und Schwingungs-Joker für eine zeitlose Jugendlichkeit von Helene Walterskirchen

Offizieller VK-Preis: € 29,90 Messe-Preis: € 25,-®

Der Erlös aus dem Buchverkauf während der Messe „Rohvolution“ geht in das Non-ProfitKultur-Projekt „Friedens-Banderole“ ®

Die „Friedens-Banderole“ ist zum 3. Mal Ehrengast auf der Messe „Rohvolution“ und lädt alle Menschen zum Eintragen und Malen ihres Friedens-Kunstwerks ein.

Adma-Publications, Helene Walterskirchen, Bahnhofstr. 26, D-82515 Wolfratshausen www.adma-publications.de, www.helene-walterskirchen.de März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 13


Anzeige

Seite 14

Messemagazin RohvolutionŽ - März 2011


Kraftplätze für Wohnung und Haus Belebung der Struktur in Räumen

„Was ist ein Harmonie-Kraftplatz?“ Diese Frage ist einfach zu beantworten und es gibt Sachen, die einfacher zu verstehen sind, wenn man sie erlebt hat. Das Verständnis für Energie und Harmonie gehört sicherlich zur zweiten Kategorie. Die Schöpfungskraft trägt unendliche Harmonie in sich. Harmonie von Himmel und Erde, kosmischer Energie und magnetischer Energie ist die Basis für alles Sein und alles Leben. Das Leben basiert auf Harmonie. Alles Lebendige sucht Harmonie und sehnt sich nach Harmonie. Das gilt für den Makrokosmos Universum mit unserem dort eingebetteten Sonnensystem genauso wie für alles Leben auf dem Planeten Erde bis in den Mikrokosmos Zelle – ein Universum in Kleinformat. Die Gestaltungskraft hinter allen Lebensformen ist die Selbe: Liebe, Harmonie und Energie! Die Gegenkraft dazu können wir als Unwissenheit bezeichnen. Diese Unwissenheit führt zu Disharmonie und Krankheit. Die Unwissenheit verdunkelt und verschleiert unsere Wahrnehmung, sie schleicht sich in unser Leben ein. Sie betätigt sich in verschiedensten Formen als Harmonie-Dieb. Einige Übeltäter sind allgemein bekannt: Elektrosmog, Handy-Antennen, Wireless Systeme allgemein, Wasseradern, Schwermetalle oder Energiesparlampen. Andere, weniger bekannte sind Windkraftwerke, Wärmepumpen, von Satelliten gesteuerte Wecker und Wetterstationen,Induktionsherde,Mikrowellen,Latexmatratzen am Schlafplatz und vieles mehr. Je tiefer wir in die Welt der Störungen eintauchen, desto mehr „Ursachen“ für unser Unwohlsein werden wir finden. Gibt es einen Ausweg aus dieser Sackgasse? Wir sagen ganz klar ja. Machen wir uns also auf die Suche nach der positiven Schöpfungskraft, basierend auf Liebe, Lebensenergie und Harmonie. Die Ojas-Abteilung von Soyana beschreitet diesen Weg erfolgreich seit mehr als 15 Jahren. Dies führte zur Entwicklung der Ojas Harmonie-Systeme. Ein mit Ojas Harmonie-Systemen belebtes Haus/Gebäude oder eine Wohnung vibriert subtil in einer positiven Harmonieschwingung von pulsierender Lebensenergie. Dies

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Michael Schrottenholzer (links) mit Dr. Urs Hochstrasser (rechts).

ist ein Ojas Harmonie-Kraftplatz. Hier fliesst alles durchdringende und energetisierende Lebensenergie. Am Ojas Harmonie-Kraftplatz belebt sich die Struktur der Räume. Sie kommen in den Genuss einer wunderbaren Wasserbelebung, einer positiven Aktivierung und Schutz der Schlafplätze, einer Harmonisierung der Elektrogeräte und einer Belebung der Baumaterialien. So wie sich bei der Wasserbelebung das Wasser energetisch auflädt, so sind es beim Ojas Harmonie-Kraftplatz die Wände und Böden und alle Gegenstände in den Räumen. Die Luft, die Menschen, die Tiere und die Pflanzen beleben sich. Der Raum wird wie ein kräftiger, gesunder Baum, der mit Himmel und Erde atmet. Man spricht auch von Durchlässigkeit der Materie. Das Chi fliesst. Der Raum ist aktiv. Ein subtiler Wind ist da.

Einen interessanten Bericht zum Ojas Energie-Kraftplatz finden Sie auf der Website unserer lieben Freunde Dr. Urs und Rita Hochstrasser (www.urshochstrasser.ch). Wie Sie Ihren Lebensraum, Wohnung oder Haus in einen Kraftort mit harmonisch pulsierender Lebensenergie verwandeln, das erfahren Sie am Ojas-Stand oder rufen Sie uns an. (Michael Schrottenholzer) OJAS -Soyana A.W. Dänzer Turmstr. 6 8852 Schlieren Schweiz Tel. +41 44 7311226 ms.ojas@soyana.ch www.ojasharmony.com

Stand 117-118 / EG

Seite 15


Mit Öko-Produkten zum Erfolg Aus Idee wird Qualität und Perfektion

Innovative Ideen haben Eschenfelder bekannt gemacht. Seit Ende der 80er Jahre wurde hier mit Öko-Produkten der Grundstein für eine gesunde, vitalstoffreiche Ernährung für jedermann gelegt. Frank Eschenfelder, Maschinenschlosser und Dipl.-Ing. für Elektrotechnik aus Kaiserslautern, machte sich vor 25 Jahren eine Idee zur Lebensaufgabe: Ein Gerät zu entwickeln, mit dem man selbst frische Flocken quetschen konnte. Bis dato gab es genau solch ein Gerät nicht zu kaufen. Der Firmengründer verstarb 2006 plötzlich im Alter von 45 Jahren, das von ihm erdachte Firmenkonzept wird erfolgreich fortgeführt. Ziel der Eschenfelder GmbH ist es, möglichst vielen Menschen funktionelle ökologische Geräte anzubieten, mit denen sie auf einfache Weise naturbelassene, unverfälschte Lebensmittel selbst herstellen können. „Sprossenglas“, „Kressesieb“, „Weizengrassieb“ und schmucke „Getreidespeicher“ bilden neben der „Korn-Quetsche“ die Produktpalette. Keimsysteme für Gastronomie und Großverbraucher runden das Angebot ab. Eschenfelder Produkte bestehen aus ökologischen Materialien und zeichnen sich aus durch einen hohen Gebrauchswert und eine lange Haltbarkeit. Höchste Qualität bei einfacher Handhabung liegen uns am Herzen. Ebenso wie Art und Herkunft der Materialien: Massive heimische Buche (mit biologischem Leinöl behandelt), Edelstahl, Glas und Keramik ergeben ein „natürliches Funktionsdesign“. Mit der „Korn-Quetsche“ können alle Getreidesorten (außer Mais) zu frischen naturbelassenen Flocken für ein individuelles, vitales Frühstück gequetscht werden. Die wertvollen Inhaltsstoffe des vollen Korns werden auf schonende Weise sanft aufgeschlossen und der Keimling bleibt nahezu unverletzt. Auch Ölsaaten, wie Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen und viele mehr, können durch die Verwendung von Edelstahlwalzen gequetscht werden. So erhalten Sie immer frische, unbehandelte Rohprodukte! Das Anziehen ohne Erde von köstlichen Sprossen aus Getreide, Hülsenfrüchten, Radieschen, Alfalfa uvm. gelingt mühelos in den „Sprossenglas“. Es ist einfach und sauber in der Anwendung: Die Saaten werden im Glas eingeweicht, zweimal täglich gespült und sind nach wenigen Tagen erntereif. Das

Seite 16

Monika Blanz (rechts), der gute Geist von Eschenfelder, bei der Beratung auf der Messe

„Sprossenglas-System“ mit zwei oder drei Gläsern, Abtropfgestell und Keramikschale, garantiert eine besonders einfache und effektive Handhabung. Die schleimbildenden Saaten wie Kresse, Rucola, Senf, Leinsamen und Basilikum, die einen „ruhenden Boden“ brauchen, wachsen problemlos in unserem „Kressesieb“, ein Edelstahlsieb in einer Keramikschale liegend. Auch hier ist die Anwendung einfach: Saaten einweichen, zweimal täglich spülen und Keimlinge mit Wurzeln ernten. Sprossen und Keimlinge sind kleine Vitalpakete: Durch den Keimprozess erhöht sich der Gehalt an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, essentiellen Aminosäuren, Enzymen und Spurenelementen um ein Vielfaches und wertvolles Chlorophyll entsteht. Nährstoffe werden für den Körper leicht zugänglich (z.B. durch Umwandlung der Proteine in Aminosäuren), Wachstumshemmer, z.B. Phytin, werden abgebaut. Das „Weizengrasssieb“aus Edelstahl mit glasierter Tonschale ist ein spezielles Keimgerät zum einfachen Anziehen von Weizengras ohne Erde. Das Gras bildet die Grundlage für die Herstellung von frischem Weizengrassaft, dem Lebenselixier des neuen Zeitalters. Der grüne Pflanzensaft ist einer der wirkungsvollsten Nahrungsergänzungen um Zivilisationskrankeiten und globalen Umwelt-

vergiftungen zu begegnen. Weizengras hat von allen Grünpflanzen den höchsten Chlorophyllgehalt. Bereits eine Tagesmenge von 30 Gramm Saft regelmäßig getrunken, steigert die Vitalität und trägt wesentlich zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden bei. Große Mengen sind schnell und einfach in unseren „Keimkisten“ produziert. Mit drei verschiedenen Siebeinsätzen aus Edelstahl können Keimlinge aus kleinen Saaten, Sprossen aus größeren Saaten wie zum Besipiel Hülsenfrüchten und Getreidegräser angezogen werden. Mit Hilfe von Stapelfüßen werden bei Bedarf mehrere Kisten platzsparend übereinander gestellt. (Monika Blanz)

Eschenfelder GmbH Turmstr. 30 76846 Hauenstein Tel. 06392-7119 service@eschenfelder.de www.eschenfelder.de

Stand 210-211 / OG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

März 2011 - Messemagazin RohvolutionŽ

Seite 17


Anzeige

Seite 18

Messemagazin RohvolutionŽ - März 2011


Ganzheitsmedizin für Körper & Seele

Therapien zur Entschlackung, Entspannung und Harmonisierung Ganzheitsmedizin bedeutet, den Menschen als Ganzes mit all seinen Facetten zu betrachten und zu erfassen, d.h. Körper und Seele. Denn Krankheiten kommen nicht per Zufall auf uns zu. Die Ursache der Krankheit liegt in uns, meistens auf Grund von Disharmonien, negativen Gefühlen, Gedanken, Worten, Handlungen sowie ungesunden Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Selbstheilung beginnt im Kopf! Durch Gedanken werden Kräfte aktiviert, die nicht ohne Folge für unseren Gesundheitszustand bleiben. Negative Gedanken schwächen den Menschen. Wiederholte negative Gedanken bewirken im Körper und in der Seele Blockaden, die sich dann früher oder später als sichtbare Krankheiten zeigen können. In der Ganzheitsmedizin spielt das Gespräch mit dem Patienten – das „Therapeutische Gespräch“ – eine zentrale Rolle. Gemeinsam erforscht man die Botschaft der Krankheit und versucht zu erfassen, welche Lernschritte in der Gedankenwelt und in den Lebenssituationen des Patienten gefragt sind, damit der Weg zur Gesundheit wieder gefunden werden kann. Die Ganzheitsmedizin setzt voraus, dass wenn der Mensch gesund werden will, er sich mit seiner Gedankenwelt, mit dem Sinn des Lebens, seiner Beziehung zu seinen Mitmenschen, zur Natur, Pflanzen- und Mineralwelt, zu Tieren, zum Kosmos, und zu Gott – dem Schöpfergeist, der höheren Intelligenz, dem Leben und der Kraft der Liebe – beschäftigen sollte. Der erste Schritt zur Ganzheitsheilung ist die Einsicht, dass wir selbst die Verantwortung für uns tragen und sie niemand anderem zuschieben können. Wenn wir durch ehrliche

Unser Körper hat einen „Inneren Arzt“, es sind - die Selbstheilungskräfte -, die auch göttliche Kräfte sind. Sie zu aktivieren bedeutet ganz einfach, die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten zu verändern, und die negativen Gedanken und Fehlhaltungen, die das Nervensystem verkrampfen, umzuwandeln.

Selbsterkenntnis das Negative in uns anschauen, bearbeiten und umwandeln, dann können in uns wieder positive Kräfte fließen, die unseren Körper heilen, da unsere Seele freier wird. Für den Reifeprozess der Seele kann eine Krankheit ein Segen sein. Eine Krankheit deutet darauf hin, dass bei uns ein Fehlverhalten im Bereich der mitmenschlichen Beziehungen oder mit uns selbst zu Grunde

liegt. Deswegen ist eine Hilfe um gesund zu werden, unsere Gedanken und unser Leben zu ordnen, unsere Vergangenheit zu bereinigen und die Versöhnung mit unserem Nächsten zu suchen.

Durch eine vegetarische Ernährung mit viel Frischkost – Rohkost –, Bewegung, Kontakt zur Natur, diversen Massagen, sowie die vielen ausleitenden Verfahren der Naturheilkunde kann man Schlacken in Bewegung bringen und sie zur Ausscheidung führen. Auch naturheilkundliche Therapien, die das Nervensystem entspannen, sind eine der wichtigsten Unterstützung, damit der „innere Arzt“ – die Selbstheilungskräfte – wieder zu allen Organen und Zellen fließen können. Wir bieten in unserem Praxishaus mit Hotel auch individuelle Gesundheitsurlaube im schönen Spessart an.

Aber dauerhafte Gesundheit können wir nur erreichen, wenn wir parallel unser Leben und unsere Gedankenwelt positiv verändern. Nur so ist es möglich unsere ganzheitliche Gesundheit, für Körper und Seele, wieder zu erlangen. (Jordi Campos)

Zitate vom Arzt Paracelsus (1493 – 1541) »Die Ursache aller Krankheiten, auch derer mit scheinbar äußerer Beeinflussung, ist seelischer Natur. Die eigentliche Ursache ist die falsche geistige Einstellung zum Leben, zur Schöpfung, zur Natur, zu Gott.« »Voraussetzung für die Gesundheit ist die Harmonie, das Eins-Werden mit sich selbst und mit Gott.« »Der Arzt verbindet nur deine Wunden. Dein „innerer Arzt“ aber wird dich gesunden. Bitte ihn darum, so oft du kannst.« »Wenn ein Mensch krank wird, dann nur, weil der innere Arzt und Heiler durch ein falsches Leben geschwächt und behindert wurde. Wenn ich heilen will, kann ich nichts anderes tun, als Ihm, dem inneren Arzt und Heiler, zu Kräften zu verhelfen.«

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Arztpraxis für Naturheilverfahren & Augentraining - Jordi Campos Eichholzstr. 11 97839 Esselbach Tel. 09394-995227 info@augenschule-im-spessart.com www.augenschule.im-spessart.com

Stand 111 / EG

Seite 19


Gesundes gegen Heißhunger

Früchteriegel - der natürliche, schnelle Energiespender Wer kennt ihn nicht, den plagenden Heißhunger? Ob am Nachmittag im Büro, am Abend vor dem Fernseher oder beim Sport – der Körper verlangt nach einer Energiespritze. Doch anstatt den Kühlschrank oder den Süssigkeitenvorrat zu plündern, empfehlen Experten einen praktischen Snack aus natürlichen Zutaten: Energieriegel aus Trockenfrüchten und Nüssen versorgen den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen, die vom Körper schnell umgesetzt werden und dadurch den Energiehaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen. Um Heißhunger-Gefühle vorzubeugen, sollte dem Körper alle vier Stunden Energie zugeführt werden. Ideal sind Energieriegel mit Trockenfrüchten und Nüssen. Der regelmäßige Verzehr von Nüssen kann nachweislich das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen senken. Außerdem enthalten Nüsse viele Ballaststoffe und regulieren da-

mit unterstützend die Verdauung. Wer regelmäßig Nüsse isst, nimmt ausreichend essentielle Omega-3-Fette zu sich. Und diese Fette landen nicht auf den Hüften, sondern werden für die Haut, die Haare, das Gehirn und die Gefäße benötigt. Nüsse haben auch eine entzündungshemmende Wirkung und können somit bei Kopfschmerzen und Arthritis helfen. Abgesehen von reichlich guten Fetten enthalten Nüsse auch noch eine ganze Menge Vitamin-B. Dadurch werden wir energiegeladener, stressresistenter und können uns länger und besser konzentrieren. (C. Lugar) Black Bear GmbH Triesterstr. 346 1230 Wien Österreich Tel. +43-16981030 office@black-bear.at www.black-bear.at

Stand 138 / EG

Anzeige

Seite 20

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Schule für holistische Gesundheit

Vegane Gourmet-Vitalkost gewinnt immer mehr Anhänger Die vegane Gourmet-Vitalkost nach RainbowWay erlebte viele kreative Schaffensphasen und entwickelte sich bald weiter in verschiedene Fachbereiche, wie die Erlebnis-Vitalkost, die Funktions-Vitalkost und die Vitalkost-Medizin, die ausschließlich an der RainbowWay Akademie gelehrt werden. Hier eröffnen sich wahrlich neue Dimensionen der Ernährung, der Gesundheit und der Entwicklung des individuellen Potentials. Es geht längst nicht mehr nur um Essen, satt werden und genießen, sondern darum, die Gesundheit wieder herzustellen und zu erhalten, durch optimale „Lebensmittel“, durch Inhalte, Farben, Formen, Aromen, Kombinationen, Konsistenzen, Licht- und Ordnungsinformationen.

Britta Diana Petri bei der Vorbereitung Ihrer Gourmet-Vitalkost

Die RainbowWay Akademie ist eine Schule der holistischen Gesundheit und der Kunst & Wissenschaft des natürlichen Lebens. Schwerpunkt ist es, ganzheitlich Voraussetzungen für Gesundheit zu schaffen und Krankheitsursachen zu entfernen. Hier fließen unter anderem Inhalte der natürlichen Gesundheitslehre und der neuen Biologie mit ein, sowie mehr als 30 Jahre eigene GesundheitsForschung und Berufserfahrung. Notaufnahme, Unfallchirurgie, Orthopädie, Allgemeinmedizin und Psychiatrie waren die schulmedizinischen Gebiete, in denen ich als Arzthelferin Erfahrungen sammeln durfte. Einige Jahre später experimentierte ich mit verschiedenen Ernährungslehren und entschied mich sehr bald schon für die vegane Vitalkost, als optimale Form meiner individuellen Ernährung. Da mein Interesse für Gesundheit und Ernährung sehr groß war,

absolvierte ich verschiedene Ausbildungen in Bereichen der Naturheilkunde und Energiearbeit. Ein Studium zum GesundheitsPraktiker FFL schloss ich 1998 ab und führte darauf hin eine freiberufliche Beratungs-Praxis im Sinne der natürlichen Gesundheitslehre, unterrichtete Reiki und Techniken der Energiearbeit. Auch das Fasten war ein großes Thema, das ich intensiv erforschte. Bald entwickelten sich neue Fastenformen und Alternativen zum Fasten, die sich sehr gut anfühlten, und es entstand das große Bedürfnis, aus all diesem Wissen eine ganzheitliche Ausbildung zu entwickeln, die auf einer veganen Rohkost-Ernährung aufbaut. So kam es zum Berufsbild des „Holistischer GesundheitsErnährungs- und Lebensberaters“!

Es geht um die Botschaft der Nahrung, um Auswirkungen auf den Säure-Basen-Haushalt und auf das individuelle und spirituelle Bewusstsein. Die vegane Gourmet-VitalkostZubereitung nach RainbowWay wird in einer einwöchigen Block-Ausbildung zum „Holistischen Vitalkost-Zubereiter“ angeboten, wobei die „kreative Zubereitung“ im Vordergrund steht. Am sechsten Tag findet dann die Prüfung statt und gleich im Anschluss die Zertifikat-Vergabe. Natürlich können auch außerhalb der Ausbildungen Vitalkost-Themen-Workshops und ganzheitliche Fach-Seminare zum „persönlichen Gebrauch“ gebucht werden. Die Seminarangebote und Daten erfahren Sie entweder auf meiner Homepage oder im monatlichen Newsletter. Besuchen Sie meinen Stand, wir bieten unter anderem Gourmet-Erlebnis-Vitalkost und vieles mehr. (Britta D. Petri)

Anzeige

RainbowWay Akademie Britta Diana Petri Rennbahnstr. 126a 67454 Hassloch Tel. 06324-925930 info@rainbowway.de www.rainbowway.de

Stand 208-209 / OG

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 21


Fit mit Roh- & Naturkost aus Buxtehude Von Trockenfrüchten bis zu Arbeitsgeräten und Vital-Wochen

Sichtlich Spaß hat Keimling-Chef Winfried Holler in einem Bad von „rohen“ Cashew-Kernen

Winfried Holler war seiner Zeit voraus. Als er 1984 am Westfleth sein Fachgeschäft für Vollwerternährung, Keimling, eröffnete, gab es deutschlandweit nur sehr wenige Bio-Läden. Aber das Interesse an gesunder Ernährung war schon damals groß. Rückblickend ist sich Winfried Holler sicher: „Die Wachheit, klare Wahrnehmung und Energie, die mit der Rohkostnahrung auftritt, habe ich selbst immer glaubwürdig vermittelt.“ Die Begeisterung für hohen Frischkostanteil in der Vollwerternährung steckt an. 1989 gründet Winfried Holler einen Versand für Roh- und Naturkost, auf den er sich bald ausschließlich konzentriert. Aus einem Keim, einst Sinnbild für frische selbstgezogene Lebensmittel, ist Großes gewachsen: Sein Buxtehuder Unternehmen, die Keimling Naturkost GmbH, beschäftigt heute 45 Mitarbeiter. Im Lager der Keimling Naturkost GmbH am Fruchthof werden Trockenfrüchte, Nüsse, Nahrungsergänzungsmittel, basische Lebensmittel und auch Rohkostkonfekt für

Seite 22

Endverbraucher und Händler zusammengestellt und verpackt. Den Keimling Versand verlässt vornehmlich Ware, bei der die Rohkost Qualität gesichert ist: „Unsere Trockenfrüchte und Nüsse wurden nie über 50 Grad erwärmt. Die Grundvoraussetzung dafür, dass die Vitamine erhalten bleiben“, erklärt der Firmengründer. Betreuung, Vorträge, Gespräche und Wandern in wunderschöner Landschaft gehören zum Programm.“ Und wieder einmal hat der Buxtehuder einen Trend erkannt: Fasten in Rohkost- und Bioqualität bietet Keimling Naturkost im Allgäu oder der Lüneburger Heide an – und das 2011 gleich 45 Mal. „Viele der Teilnehmer treffen sich nach dem Urlaub übrigens sofort wieder“, sagt der betriebsame Unternehmer. „Über unsere Profile auf Twitter oder Facebook findet ein reger Austausch zu den Fasten-Erfahrungen, unseren Produkten oder neuen Rezepten statt.“ Wach und klar, voller Energie und leistungsfähig im Büro, im Lager oder bei der Reiseorganisation – die Rohkost-Philosophie spielt bei der Keimling Naturkost GmbH nicht nur

für den Gründer des Unternehmens sondern auch für die Mitarbeiter eine große Rolle. Dafür sorgt der Chef persönlich: „Frische Säfte und knackiges Gemüse stehen immer bereit, für alle Produkte aus dem KatalogSortiment gibt es einen Mitarbeiterrabatt und als besondere Weiterbildungsmaßnahme kommt jedes Teammitglied einmal in den Genuss einer Vital-Woche“. Fit mit Rohund Naturkost – Winfried Holler hält, was er verspricht! (Birte Christiansen)

Keimling Naturkost GmbH Zum Fruchthof 7a 21614 Buxtehude Tel. 04161-51160 naturkost@keimling.de www.keimling.de

Stand 110,123-125 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

FIT MIT ROH- & NATURKOST

Sedona Rohkost Dörrgerät TM

Die Revolution des Dörrens!

Neu

3 Von Ananasringen bis ZucchiniChips – Trockenvielfalt in Rohkost-Qualität! 3 Findet Platz in den meisten Kücheneinbauschränken 3 „Flüster“-Betrieb für noch geräuschärmeres Trocknen

Besuchen Sie SedonaTM an unserem Stand auf der Rohvolution!

Sedona ist DAS Rohkost Dörrgerät für die moderne Roh-Küche: Er besticht durch eine moderne, edle Optik mit Echtglas-Tür, arbeitet digital, geräuscharm und energiesparend. Ihre Arbeitsfläche bleibt frei, denn Sedona passt ganz einfach in Ihren Kücheneinbauschrank. TM

TM

Rohkost-Kräcker mit Gemüse

Marinierte Cashew-Kerne

Getrocknete Obst- und Gemüsescheiben

Sedona™ Rohkost Dörrgerät erhalten Sie bei Keimling Naturkost GmbH • Rohvolution Stand 110 und 123 bis 125 Tel. (+49) (0) 4161 5116 0 • E-Mail: naturkost@keimling.de

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 23


Programm

Vorträge - Samstag, 26. März 2011 ACHTUNG - Ein Vortrag kann nur nach Erwerb eines Tickets an der Seminarkasse besucht werden . Teilnahmegebühr pro Person 2,00 € - Änderungen vorbehalten!

Vorträge - Raum 1 11.00 – 11.45 Nr. 100 - Biosophie Entdecken Sie die Denkweise, die Sie zur richtigen Ernährung und damit zur persönlichen Freiheit führt. Die Biosophie vereint den gesunden, rohköstlichen Ernährungsansatz mit der Philosophie. Wie können praktische Lösungen im Kleinen wie im Großen umgesetzt werden. Vernünftig leben, das Leben zu lieben, die Natur zu schützen und auch besser, ursprünglicher zu essen. Referent: Basile Teberekides 12.00 – 12.45 Nr. 101 - Anbau und Anwendung von Weizengras Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten von Weizengras und seinem Saft – von der Trinkkur bis zu äußerlichen Anwendungen (z.B. Gesichtsmaske). Referentin: Sadhya M. Suthau 13.00 – 13.45 Nr. 102 - Wilder Bali-Kakao Von der Frucht bis zur Schokomousse. Referent: Boris Lauser 14.00 – 14.45 Nr. 103 - Von Snickers zur Rohkost Ein Weg durch Gelüste, Umstellung und Entgiftung. Referentin: Melanie M. Holzheimer 15.00 – 15.45 Nr. 104 - Notstand in unserem Körper Die Wechselwirkung von Gesundheit und Wohlbefinden durch energiereiches Wasser - Die Organuhr - Den Zusammenhang von Körpergewicht und dem Tagesbedarf an energiereichem Wasser. Referentin: Doris Siebert 16.00 – 16.45 Nr. 105 - Blume des Lebens Kristallbilder vom Rohkost-Elixier Chi und dem OjasWasser – inkl. Film – mit tiefen Einblicken in die Pflege und Zerstörung natürlicher Lebensenergie in Lebensmitteln. Referent: Walter A. Dänzer 17.00 – 17.45 Nr. 106 – Die wilde Kost Naturgourmet in der Küche – Kräuterzauber – Heilkräuter und Ihre Inhaltsstoffe Referentin: Heike König

Vorträge - Raum 2 11.00 – 11.45 Nr. 107- Ist es ausreichend, roh zu essen um gesund zu essen? Vier Bedingungen zum Erfolg – 1. Die Vorrangstellung des wahren Zellhungers. 2. Eine größtmögliche Ablehnung der Diktatur des Süßen in allen erdenklichen Formen. 3. Eine unseren Biorhythmen angepasste bioklimatische Ernährung. 4. Eine ausreichende Sauerstoffversorgung für eine verbesserte Stoffwechselleistung. Referent: Jean Huntziger 12.00 – 12.45 Nr. 108 – Remineralisieren des Trinkwassers – aber richtig! Ayurvedische Aquatherpie in effektiver, energetischer und preiswerter Form.

Seite 24

13.00 – 13.45 Nr. 109 - Grünpflanzen in der Ernährung Sie sind die beste Darmreinigung und ersparen HydroColon, Darmreinigungskuren und Fasten. Je nach Konstitutionstyp sollten unterschiedliche Arten von Grünpflanzen eingesetzt werden. Jeder Konstitutionstyp benötigt andere Nahrungsmittel-Konsistenzen (fest, trocken oder als Smoothie). Referent: Michael Delias 14.00 – 14.45 Nr. 110 - Über 20 Jahre Rohkost und was ist geblieben Urs Hochstrasser verrät Ihnen persönliches aus seiner Laufbahn mit Rohkost. Erfahren Sie seine Erfolge und Niederlagen, seine Höhen und Tiefen, Gewinne und Verluste. Sein Ideal zu leben verlangte manchmal einen hohen Preis, aber das Leben hat ihn immer wieder aufgefangen… oft auch im letzten Moment … Referent: Dr. Urs Hochstrasser 15.00 – 15.45 Nr. 111 - Praktischer Führer durch den Dschungel der Wasseraufbereitung Wir Alle brauchen Wasser! Ja aber welches denn? Ist eine Aufbereitung wie reinigen, energetisieren usw. sinnvoll? Und wenn ja, auf welche Art und Weise? Referent: Albin Schmidt 16.00 – 16.45 Nr. 112 - Vitalköstliche Ausbildungen der RainbowWay Akademie Holistischer Gesundheits- Ernährungs- und Lebensberater, Holistischer Vitalkost-Zubereiter, Techniken der Energiearbeit und Fachfortbildungen. Referentin: Britta D. Petri 17.00 – 17.45 Nr. 113 – Spirulina pacifica Hawaii Algen Das kleine grüne Vitalstoffpaket mit großer Wirkung – von der Herstellung bis zur praktischen Anwendung. Referent: Josef Köglmayr

Vorträge - Raum 3 11.00 – 11.45 Nr. 114 - Ganzheitsmedizin für Körper und Seele – Naturmedizin und Rohkost Die Botschaft der Krankheit als Chance - Der Weg zur Gesundheit von Hildegard von Bingen und Paracelsus - Wie kann man den „Inneren Arzt“, die Selbstheilungskräfte aktivieren? Referent: Jordi Campos 12.00 – 12.45 Nr. 115- Lebendiges Wasser und entgiften mit Vulkangestein Informationen über lebendiges Wasser und Vulkangestein - Wie wirkt Rohkost besser nach einer Entgiftung. Referent: Raimund Gernasnig 13.00 – 13.45 Nr. 116 - Kraftplätze schaffen Rohkost kann sehr viel bewirken. Zusätzlich kann reine Lebensenergie am Schlafplatz, am Arbeitsplatz, in der Wohnung, im Haus, im Garten - für Mensch, Tier und Pflanzen – aktiviert werden. Referent: Michael Schrottenholzer

14.00 – 14.45 Nr. 117 – Willst Du gesund sein? – Wach auf! Chronische Krankheiten, wie zum Beispiel rheumatische Hauterkrankungen, Bronchitis, Asthma uva., können sich durch richtige Ernährung weg essen lassen. Referentin: Elke Neu 15.00 – 15.45 Nr. 118 – Das Wunder des Pflanzengrüns Von „grünen Smoothies“ bis zu „Wildkräuternn“ – die ganze Welt des Chlorophyll in gesunder Vitalkost. Referent: Nicolai Dehnhard 16.00 – 16.45 Nr. 119 – Sprossen und Keimlinge In der gesundheitsbewussten Ernährung werden seit Urzeiten gekeimte Saaten und Getreide eingesetzt. Viel Wissen ging verloren, doch heute besinnen sich viele Menschen wieder dieser Möglichkeit, die Ernährung zu optimieren. Erfahren Sie, wie Sie einfach und unkompliziert die Wertstoffe der keimenden Pflanzen für sich nutzen können. Referent: Wolfgang Funkhauser 17.00 – 17.45 Nr. 120 - 30 Tage Grün Eine praktische Überprüfung aktueller Erkenntnisse der Quantenphysik nach Dr. Michael König. Mountainbikeprofi Stefan Hiene berichtet über die Ergebnisse seines neuesten Selbstversuchs und stellt sie in den Zusammenhang aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Entwicklungen. Referent: Stefan Hiene

Vorträge - Raum 4 17.00 – 17.45 Nr. 121 – Rohkost – Heilige Nahrung Rohkost als Weg zum Kern unseres wahren Selbst. Durch Rohkost Zugang finden zu unseren Fähigkeiten, unserer Berufung, zu Selbstliebe und zu unserer Liebe zu Mutter Erde, die uns immer nährt. Referent: Merit Holzer & Carl Beleites

Vorträge - Raum 5 13.00 – 13.45 Nr. 122 – Umsetzbare gesunde Ernährung Der Wiener Ex-Spitzensportler Christian Lugar führt in die Grundsätze einer gesunden Ernährung. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, diese im Alltag permanent umzusetzen und in den persönlichen Ernährungsplan einzubauen. Referent: Christian Lugar 17.00 - 17.45 Nr. 123 - Muskelaufbau und Zielerreichung mit dem Mittel der Visualisierung Es werden dazu Fragen beantwortet, wie: Wie funktioniert nachhaltiger Muskelaufbau mit Vitalkost? Welche Körperübungen kann ich durchführen, um eine gesunde Muskulatur und einen kraftvollen Körperbau zu erhalten? Was sind die vier Säulen der Gesundheit und wie kann ich damit täglich einen befreienden Ausgleich in mein Leben bringen? Referent: Thomas Reinholz

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Programm

Vorträge - Sonntag, 27. März 2011 ACHTUNG - Ein Vortrag kann nur nach Erwerb eines Tickets an der Seminarkasse besucht werden . Teilnahmegebühr pro Person 2,00 € - Änderungen vorbehalten!

Vorträge - Raum 1 11.00 – 11.45 Nr. 150 - Blume des Lebens Kristallbilder vom Rohkost-Elixier Chi und dem OjasWasser – inkl. Film – mit tiefen Einblicken in die Pflege und Zerstörung natürlicher Lebensenergie in Lebensmitteln. Referent: Walter A. Dänzer 12.00 – 12.45 Nr. 151 - Anbau und Anwendung von Weizengras Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten von Weizengras und seinem Saft – von der Trinkkur bis zu äußerlichen Anwendungen (z.B. Gesichtsmaske). Referentin: Sadhya M. Suthau 13.00 – 13.45 Nr. 152 - Biosophie Entdecken Sie die Denkweise, die Sie zur richtigen Ernährung und damit zur persönlichen Freiheit führt. Die Biosophie vereint den gesunden, rohköstlichen Ernährungsansatz mit der Philosophie. Wie können praktische Lösungen im Kleinen wie im Großen umgesetzt werden. Vernünftig leben, das Leben zu lieben, die Natur zu schützen und auch besser, ursprünglicher zu essen. Referent: Basile Tebereskides

12.00 – 12.45 Nr. 157 – Kreativität, Wohlbefinden & Höchstleistungen mit Edelkastanien Schon Hildegard von Bingen sagte, dass Edelkastanien die wertvollsten Früchte in Mitteleuropa sind. Heute beweisen wissenschaftliche Analysen, dass diese Frucht eine urgesunde Ernährungsalternative darstellt und für den Säugling bis zum Senior geeignet ist. Referentin: Ursula Schaller 13.00 – 13.45 Nr. 158 - Von Snickers zur Rohkost Ein Weg durch Gelüste, Umstellung und Entgiftung. Referentin: Melanie M. Holzheimer 14.00 – 14.45 Nr. 159 - Irish Moos Die Geheimwaffe in der Gourmetrohkost - Tipps, Tricks und Anregungen für die Verarbeitung. Referent: Boris Lauser 15.00 – 15.45 Nr. 160 - Unser tägliches Update für die Zellen!! Vegane Vitalkost im Spektrum des Regenbogens, zur Entwicklung ganzheitlicher Gesundheit und des höchsten Potentials! Referentin: Britta D. Petri 16.00 – 16.45 Nr. 161 - Lebendiges Wasser und entgiften mit Vulkangestein Informationen über lebendiges Wasser und Vulkangestein - Wie wirkt Rohkost besser nach einer Entgiftung. Referent: Raimund Gernasnig

14.00 – 14.45 Nr. 153 - Durst nach energiereichem Wasser Der Körper sendet viele Botschaften, vielfältige Signale, um seinen Bedarf an gutem Wasser zu vermitteln. Unsere Hauptorgane sind in den Rhythmus der Organuhr eingebettet, deshalb ist das Trinken von gutem Wasser zu bestimmten Tageszeiten besonders vorteilhaft. Referentin: Doris Siebert

Vorträge - Raum 3

15.00 – 15.45 Nr. 154 - Wasserinformation, eine Glaubensfrage?! Ist es denn überhaupt möglich, eine Schadstoffinformation im Wasser zu löschen? Referent: Albin Schmidt

11.00 – 11.45 Nr. 162 - Spirulina pacifica Hawaii Algen Das kleine grüne Vitalstoffpaket mit großer Wirkung – von der Herstellung bis zur praktischen Anwendung. Referent: Josef Köglmayr

16.00 – 16.45 Nr. 155 - Ist es ausreichend, roh zu essen um gesund zu essen? Vier Bedingungen zum Erfolg – 1. Die Vorrangstellung des wahren Zellhungers. 2. Eine größtmögliche Ablehnung der Diktatur des Süßen in allen erdenklichen Formen. 3. Eine unseren Biorhythmen angepasste bioklimatische Ernährung. 4. Eine ausreichende Sauerstoffversorgung für eine verbesserte Stoffwechselleistung. Referent: Jean Huntziger

12.00 – 12.45 Nr. 163 - Positiv Denken? – Neue Wege aus der Depression! Positiver Einfluss der Rohkost auf die Psyche bei Depressionen, Burnout-Syndrom und Angstzuständen Wie finde ich zu einer positiven Lebenseinstellung? Krankheit und Schicksalsschläge als Chance. Referent: Jordi Campos

Vorträge - Raum 2 11.00 – 11.45 Nr. 156 - Die wilde Kost Naturgourmet in der Küche – Kräuterzauber – Heilkräuter und Ihre Inhaltsstoffe Referentin: Heike König

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

14.00 – 14.45 Nr. 165 – Willst Du gesund sein? – Wach auf! Chronische Krankheiten, wie zum Beispiel rheumatische Hauterkrankungen, Bronchitis, Asthma uva., können sich durch richtige Ernährung weg essen lassen. Referentin Elke Neu 15.00 – 15.45 Nr. 166 - Umsetzbare gesunde Ernährung Der Wiener Ex-Spitzensportler Christian Lugar führt in die Grundsätze einer gesunden Ernährung. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, diese im Alltag permanent umzusetzen und in den persönlichen Ernährungsplan einzubauen. Referent: Christian Lugar 16.00 – 16.45 Nr. 167 – Auf dem Rohkostweg zur eigenen Berufung Wie wir unsere Gabe finden und unser Potential entfalten. Mountainbikeprofi Stefan Hiene spricht mit Heidi Wellmann über Pioniergeist, soziale Zwänge, die Veränderung von Glaubenssätzen und die Suche nach der eigenen Bestimmung. Referent: Stefan Hiene

Vorträge - Raum 5 11.00 – 11.45 Nr. 168 – Energiefelder am Menschen aktivieren Rohkost kann sehr viel bewirken. Ebenso wichtig ist der Fluss der Lebensenergie im Körper. Im Vortrag wird dargestellt, wie man den Fluss der Lebensenergie und das Energiefeld eines Menschen messen und aktivieren kann und wie man auf einfache Weise selber beginnen können Energiefelder zu spüren. Referent: Michael Schrottenholzer 16.00 – 16.45 Nr. 169 – Apitherapie – Langlebensgeheimnis der „A You Veden“ Lernen Sie Kraft, Macht und Wirkung der verloren geglaubten Apitherapie und generieren Sie ihren Emotion-Neutral-Spirit und Kraftkörper. Referentin: Andromeda Reschke

13.00 – 13.45 Nr. 164 - CHLOROPHYLL - Heilkraft reinster Natur Chlorophyll kommt in der Natur besonders in allen Getreidegräsern vor. Über die Anwendung von Grasssaft kann dem menschlichen Körper neue Energie & Lebenskraft zugeführt werden, das Immunsystem verstärkt und die Lebensfreude erhöht werden. Im Vortrag wird der philosophische Aspekt der „Lichtnahrung“ zum tragen gebracht, da Chlorophyll verdichtetes Sonnenlicht ist. Referent: Piter U. Caizer

Seite 25


Programm

Workshops - Samstag, 26. März 2011 ACHTUNG - Ein Workshop kann nur nach Erwerb eines Tickets an der Seminarkasse besucht werden . Teilnahmegebühr pro Person 6,00 € - Änderungen vorbehalten!

Workshops - Raum 4

Workshops - Raum 5

11.00 – 12.00 Nr. 200 - Die rohe Kakaobohne - viel mehr als reine Gaumenfreude! Sie diente den Mayas als Zahlungsmittel und war den Azteken heilig - die Kakaobohne. So klein sie auch ist, enthält sie 300 Inhaltsstoffe und ist das Lebensmittel Nummer 1 auf dieser Erde. Im Workshop werden die Zubereitungsmöglichkeiten von rohem Kakao wie Desserts, Shakes, Pralinen, Kekse und Kuchen aufgezeigt. Referent: Andreas Vollmert

11.00 – 12.00 Nr. 206 - Gourmet-Rohkost mit dem Vitamix, Teil 1 Tauchen Sie ein in die Welt des süßen Brunch und lassen Sie sich von cremiger Nussmilch, süßen Pfannkuchen und fruchtigem Himbeereis verzaubern, die in wenigen Minuten sich auch zu Hause herstellen lassen. Referent: Melanie M. Holzheimer

12.00 – 13.00 Nr. 201 – Power-Drinks mit Edelkastanie Edelkastanien sind überaus reich an wertvollen Inhaltsstoffen und enthalten davon so viel, dass alles im Körper abgedeckt ist. Schon Hildegard von Bingen sagte: „Edelkastanien sind die wertvollsten Früchte, die wir in Mitteleuropa von der Natur geschenkt bekommen“. Edelkastanien sind die gesunde Alternative - vom Baby bis zum Senior - vom Frühstück bis zum Abendessen. Referentin: Ursula Schaller 13.00 – 14.00 Nr. 202 – Superfoods für Superbeings Eine kulinarische Reise in die Welt der Superfoods. Referent: Chris Wood 14.00 – 15.00 Nr. 203 - Die schlimmsten Rohkostfehler und deren Vermeidung - Teil 1 Hintergrundinformationen zu „Sollten Rohköstler Wasser trinken? Warum kann es zu Zahnproblemen und zu starkem Gewichtsverlust kommen? Was mache ich nur mit meiner Familie, damit sie mehr Vitalkost essen?“ Praktische Tipps und Tricks für den Alltag und die Familie. Referentin: Petra Birr 15.00 – 16.00 Nr. 204 - Heilkräftige Wildkräuter-Vitalkost-Rezepte Brennessel-Cocktails, probiotisches Quinoa-Quark und Brennnesselsamen-Cracker auf Gourmet-Niveau! Fastfood vom Feinsten. Mit heilkräftigen Gerichten den Darm und Stoffwechsel aktivieren. Referent: Dr. John Switzer

12.00 – 13.00 Nr. 207 - Besser (aus) sehen ohne Brille? Die Rohkost und die Augengesundheit - Die Augen als Spiegel des Körpers und der Seele - Augenkrankheiten naturheilkundlich behandeln - Neue Methoden zur Verbesserung der Sehkraft, um frei zu werden von der Brille, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - ohne Laser-Operation. Referent: Jordi Campos 14.00 – 15.00 Nr. 208 - Chlorophyllhaltige Vitalnahrungsmittel — grünes „Fastfood“ für unsere Zellen Erfahren Sie, wie auch Sie von Chlorophyll profitieren und in Pflanzen gespeichertes Sonnenlicht in sich aufnehmen können. Es wird das Geheimnis für mentale Leistungsfähigkeit und gesunden Zellaufbau gelüftet. Referent: Thomas Reinholz 15.00 – 16.00 Nr. 209 - Auf die Früchte, fertig los Rohkost-Kinderworkshop (5 – 7 Jahre) Referentin: Paula Trommer 16.00 – 17.00 Nr. 210 - Muskelaufbau mit der richtigen Art der Rohkost Von 53 Kilogramm (mit Früchte-Rohkost) auf 66 Kilogramm (mit Gemüse-Rohkost) Körpergewicht nach dem Konstitutionstyp. Referent: Michael Delias

16.00-17.00 Nr. 205 - CHLOROPHYLL - Heilkraft reinster Natur Chlorophyll kommt in der Natur in der konzentriertesten Weise in allen Getreidegräsern vor. über die Anwendung von Grasssaft kann dem menschlichen Körper neue Energie & Lebenskraft zugeführt werden, das Immunsystem verstärkt und die Lebensfreude erhöht werden. Im Workshop wird gezeigt wie auf einfache Weise Gräser ausgepresst & schmackhaft zubereitet werden können. Referent: Piter U. Caizer

Seite 26

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Programm

Workshops - Sonntag, 27. März 2011 ACHTUNG - Ein Workshop kann nur nach Erwerb eines Tickets an der Seminarkasse besucht werden . Teilnahmegebühr pro Person 6,00 € - Änderungen vorbehalten!

Anzeige

Workshops - Raum 4

Workshops - Raum 5

11.00 – 12.00 Nr. 250 - Superfoods für Superbeings Eine kulinarische Reise in die Welt der Superfoods. Referent: Chris Wood

12.00 – 13.00 Nr. 256 – Neu, roh und raffiniert Erleben Sie eine genüssliche, interessante und erfrischende Stunde, mit Neuem aus Urs Hochstrassers Küche. Referent: Dr. Urs Hochstrasser

12.00 – 13.00 Nr. 251 - Gourmet-Rohkost mit dem Vitamix, Teil 2 Während der Zubereitung von drei leicht zu bereitenden und dennoch raffinierten Rohkostrezepten werden die Geschmacksknospen in die atemberaubende Welt der Gourmetrohkost entführt. Nachmachen erwünscht. Referent: Boris Lauser 13.00 – 14.00 Nr. 252 - Die Heilnahrung nach den 7 Wertigkeitsstufen der Rohkost Rohkost ist nicht gleich Rohkost. Nicht jeder verträgt die gleiche Art der Rohkost. Referent: Michael Delias 14.00 – 15.00 Nr. 253 - Die schlimmsten Rohkostfehler und deren Vermeidung - Teil 2 Hintergrundinformationen zu „ Woher kommt der Heißhunger auf Gekochtes? Wie kann ich diese Gelüste ausbremsen? Wie unterstütze ich meinen Körper bei seiner Heilungs-, Verjüngungs- und Reinigungsarbeit richtig? Die „Natürliche Hausapotheke“, Praktische Tipps und Tricks für den Alltag und die Familie. Referentin: Petra Birr 15.00 – 16.00 Nr. 254 - Heilkräftige Wildkräuter-Vitalkost-Rezepte Brennessel-Cocktails, probiotisches Quinoa-Quark und Brennnesselsamen-Cracker auf Gourmet-Niveau! Fastfood vom Feinsten. Mit heilkräftigen Gerichten den Darm und Stoffwechsel aktivieren. Referent: Dr. John Switzer

13.00 – 14.00 Nr. 257 - Besser (aus) sehen – ohne Brille? Die Rohkost und die Augengesundheit - Die Augen als Spiegel des Körpers und der Seele - Augenkrankheiten naturheilkundlich behandeln - Neue Methoden zur Verbesserung der Sehkraft um frei zu werden von der Brille, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - ohne Laser-Operation. Referent: Jordi Campos 14.00 – 15.00 Nr. 258 - Die rohe Kakaobohne - viel mehr als reine Gaumenfreude! Sie diente den Mayas als Zahlungsmittel und war den Azteken heilig - die Kakaobohne. So klein sie auch ist, enthält sie 300 Inhaltsstoffe und ist das Lebensmittel Nummer 1 auf dieser Erde. Im Workshop werden die Zubereitungsmöglichkeiten von rohem Kakao wie Desserts, Shakes, Pralinen, Kekse und Kuchen aufgezeigt. Referent: Andreas Vollmert 15.00 – 16.00 Nr. 259 - Auf die Früchte, fertig los Rohkost-Kinderworkshop (5 – 7 Jahre) Referentin: Paula Trommer

DER LEBENSWANDEL

Mit ROHkost zum REICHtum

Rohkost-Kinderworkshop „Auf die Früchte, fertig los“ für Kinder von 5 - 7 Jahre Samstag, 26.März 15.00 - 16.00 Uhr Sonntag, 27. März 15.00 - 16.00 Uhr Weitere Info´s - Stand 139-140 / EG

16.00 – 17.00 Nr. 255 – Vitalstoffquell Grüne Smoothies Tipps und Tricks für die praktische Zubereitung von grünen Smoothies. Referent: Burkhard Hickisch

Anzeige

Living Food Cooking Class „RohKöstlich in Berlin“ mit Nelly Reinle-Carayon

Scharnhorststr. 28-29 - 10115 Berlin-Mitte Dienstag, 29. März 2011 - 17.30 bis 21.00 Uhr Information & Reservierung unter Tel. 030-827 03 120 Kurs & Menü - 55,00 € März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 27


Messeplan

Erdgeschoss FEZ-Berlin

Nebeneingang

162

161

42

134 133

114/119

ss im op sh

&W ork

139 131 139-140

5 qm

en

4 qm

räg nV ort de Zu

4 qm

ng

Ein

ga

4 m

129,144 144-145

m

267 76-1 2 2 11

4q

m

4q

2 1 qm 4 1003 qm 310 140 4

ch o es erg Ob

6 qm

112

10 qm

110

10 71 08

10

5-1

4 qm

Kontrolle

2

3

4 qm

1

4

6 qm

Kontrolle

5

152 156-157 157 155 154 154 152-153

4q

4 qm 4 qm 4 qm

8 1367135 137 135-136

0 16

10

150-151

4 qm 4 qm 4 9 qm

142 141 140 141-143

6

Zu den WC´s

150 151 Kasse

35 36

4q

100 100 101 6 qm

4 qm

0 000

38 118 117 117-118

34 37

618 qm

Lattenzaun

39

4 qm 4 qm

m 4 1 5 89-115 qm 589

19

417 qm

145

132 138

m

9 14

4q

16

10

31

4 qm

m

8 14

6q

20

124 qm

15

21

12 qm

6 qm

22

11

433 qm

120 119

130 143

23

128 128/147 146

14

129

4 qm 4 qm

12230 121 121-122

13

32 6 qm

4 qm 4 qm

40

4 qm 4 qm

125 124 123 110,123-125

06

112

4 qm

4 qm 4 qm 4 qm

113/120

6 qm

109

29

27 28

25 24

111

26

Zu den WC´s

113

41

116 115 115-116

Kasse

Zum Zubereitungsraum

Kasse

Au

sg

an

g

Information

Gardarobe

Kontrolle

Haupteingang

Seite 28

Eingang Beschäftigte

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Aussteller 4meandyou – Doris & Jürgen Siebert Arztpraxis f. Naturheilverf. & Augentrain. J. Campos Aspire 33 – Marion Meister aphrohdisia – Melanie M. Holzheimer b. alive – Boris Lauser Black Bear GmbH Bodensee-Ölmühle GmbH Das Sonnenhaus – Elke Neu Der Lebenswandel – Paula Trommer Die Ölmühle in Werder Die Wurzel – Michael Delias Doldenhof – Hermann Dolde Dr. Urs Hochstrasser Friedensbanderole Gesundheitsberatung Elvira Schöne Grüne Smoothies GmbH Hi Life GmbH Keimling Naturkost GmbH Kulau GmbH Landhotel Sperlingsberg Lebensgarten – Andromeda Reschke Leben Pur – Albin Schmidt Leib&Lebenskunst – Dr. Kamper & Duroy GbR MyVeganWorld – Christian Härtelt Naturgaben Ursula Schaller NaturspiruVital – Josef Köglmayr Obst- und Gemüsehof „Teltower Rübchen“ Ojas Soyana A.W. Dänzer Ökohof Waldgarten Orkos S.A.S. Pureraw – Kirstin Knufmann roh-kostbar 42 ° C – Gabriele Weiss Soyana Walter Dänzer e.K. Sprossenmanufaktur GbR St. Michaelshof Aichstetten Tegeler Salz & Wasserkontor The Booja-Booja Company Ltd. Urkraft-Quelle GmbH Veda – Weisses Gold Vega e.K. Vegetarierbund Deutschland e.V. Vitapresto – Martina Simon Vita Verde – Basile Terberekides Wasserkontor Dipl.-Ing. Ulrike Sachse

Stand-Nr.

Plan-Nr.

135-136 111 102 126-127 126-127 138 121-122 133 139-140 103 141-143 101 113/120 000 149 158-159 162 110, 123-125 134 132 154 130-131 108 160 105-106 148 151 117-118 109 129, 144-145 146 156-157 115-116 150 100 107 112 114/119 152-153 137 161 155 128/147 104

7 29 21 14 14 35 30 37 8 22 10 20 32 0 16 5 41 28 36 34 2 31 26 6 24 15 18 38 27 11 12 4 39 17 19 25 40 33 1 8 42 3 13 23

Anzeige

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 29


Messeplan

Obergeschoss FEZ-Berlin

2089 -209

Zu den Vorträgen & Workshops Seminarkasse

6 qm

n

212 4 qBmele 21-23 4gtqm 1-231 4 q 23221 m 4 101- qm 2211 10

m

m 4q

14

10

4 qm 4 qm

4 qm 4 qm 4 qm 4 qm

23

ke än +B he

m

11

6q

12

0281 4 qm 4 2 -1261 62

13

4

2

225 226 223 225 224 225 221-222 225-226 226

m 4q

Tis c

3311 m 0 22 3 4q 92 22

4q

28 7-22 22

7

20

232 18

Tische mit Bänken

5

4 qm

m

3

206

n

4q

5

ke

än

tB

mi

15

6

m

4q

217-18 219 220 8

17

4 qm

9

6 qm

Seite 30

-20

he

16

2

20 3

c Tis

19

1

6 qm

22

20

17

200 201

21

7

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Aussteller

Stand-Nr.

Plan-Nr.

Akademie für Ernährung & Naturheilpraxis Petra Birr Die Wilde 7 – Schönefeldt & Zimmermann GbR Daxer-Krug – Rohkostpension Die wilde Kost – Heike König Eschenfelder GmbH Gesundheitsberatung Sebastian Müller Handsfull of Water – Ingwer Neitzel Illian Sagenschneider Lifefood Rohkost AG Lovechock - Harald Sorst Meritsuperfoods – Merit Holzner Natur pur – Barbara Spoelgen OK santé – Jean Huntziger Passa Parola – Sofia Padovani RainbowWay Akademie – Britta D. Petri Raw Living Ltd. Rohkoch.de – Andreas Vollmert RohKöstlich e.K. Tischlerei Eichelbaum Vitalia Gesundheitszentrum Thomas Reinholz UG Vitaschön – Ann & Jochen Pöpken Waltraud Weber Ökologisch gut GmbH Wiegand Beratung & Training Thermomix Vorwerk - Silvia Gräber-Mann

221-222 17-218 212-213 206 210-211 224 231 - 203-205 232 229 225-226 207 230 208-209 217-218 201 214-216 227-228 220 223 200 - 219

10 7 19 4 20 12 17 23 3 18 15 13 5 16 21 7 2 6 14 9 11 1 22 8

Anzeige

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 31


Anzeige

Messeangebote statt 24,95 €

22,- €

Rohkost, für viele Menschen nur wenig oder oft als einseitig und unattraktiv angesehen, ist in Wirklichkeit eine Ernährung der höchsten Genüsse. Man muss nur wissen wie man sie geschmackvoll zubereitet und in seinen persönlichen Speiseplan einbaut. Wer einmal bewusst den Geschmack rohem knackigem Paprika mit dem von gekochten vergleicht oder entdeckt, dass Blumenkohl roh zubereitet ein ganz neuer Geschmackserlebnis bietet, wird bald diese „Rohköstlichkeiten“ und die vitale Küche nicht mehr missen wollen. Gerade diese rohe Küche so köstlich wie möglich zu gestalten, hat mich dazu bewegt, das Unternehmen „RohKöstlich“ zu gründen, nachdem ich meine Ausbildung als Rohkost-Chef und Lehrerin bei Alissa Cohen abgeschlossen hatte. Seitdem verwende ich meine Zeit unter anderem für Rohkost-Zubereitungskurse, individuelle Beratung und

erhöhen. Mit meinen Kursangeboten biete ich den Kursteilnehmern die Möglichkeit, sich in mehreren Stufen zum Rohkost-Chef und Instruktor auszubilden. Dattel-Walnuss-Kuchen mit Himbeeren

Wer diese vitale, abwechslungs- und energiereiche Ernährung kennen lernen möchte, kann bei mir mit einem Rohkostzubereitungskurs anfangen. Dieser Kurs dauert drei bis vier Stunden und ich zeige, wie sich ein 5-Gänge-Menü in kurzer Zeit herbeizaubern lässt. Auch der Umgang mit verschiedenen Küchengeräten zur

Gemüse-Pizza „Naturale“

statt 26,95 €

24,- €

Rohkost-Catering, Rohkost-Dinner und den vielen Kontakten im internationalen Netzwerk der Rohköstler sowie meinen Buchprojekten.

Beide Bücher zum Sonderpreis

42,- €

Seite 32

Durch die Praxis und die gesammelten Erfahrungen ist mir deutlich geworden, wie man mit einfachen Zutaten und Lebensmitteln köstliche und unkomplizierte Gerichte zubereitet, die die Energie und Vitalität

Vorbereitung von Rohkostspeisen wird gleich mit erklärt. Dass dieses Menü gemeinsam genüsslich verkostet wird, findet immer einen großen Anklang. Diese Kurse werden immer der Jahreszeit angepasst. „Be my Valentine“, „Frühlingserwachen“, „Summer in the City“ oder „Wärmendes für den Winter“ ist nur ein Auszug aus meinen Kursangeboten. Wer tiefer einsteigen möchte, kann in dem Seminar „Living on Live

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Frisch, fröhlich, köstlich... einfach RohKöstlich! Lernen Sie die Geheimnisse der Rohkostzubereitung kennen

Ich wünsche Ihnen einen genüsslichen Appetit!

Food“ zum Rohkost-Chef oder RohkostInstruktor ausgebildet werden. Ich biete auch diese Seminare für Restaurant-Köche und Küchenprofis an. Das Programm „Living on Live Food“ beinhaltet den Grundkurs „Level 1“ mit dem Sie das Chef-Zertifikat erwerben und den Fortgeschrittenen-Kurs „Level 2“, mit dem Sie einen Instruktor-Zertifikat erhalten. Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Lehrgangsstufe „Level 1“ haben Sie die Möglichkeit, später selbst Rohkost-Zubereitungskurse im Rahmen des Programms „Living on Live Food“ zu unterrichten. Sie werden diesen Kurs mit völlig neuer Motivation und Inspiration verlassen, in dem Sie wissen, wie Sie Ihre Ernährung auf Rohkost umstellen und wie Sie appetitliche einfache Rohkost-Gerichte für Sie und Ihre Familie vorbereiten.

Doch noch besser und direkter können sich die Besucher der Messe von diesen kulinarischen Köstlichkeiten auf meinen „RohKöstlich“-Stand überzeugen und kosten. Ich werde einige Gerichte aus meinem zweiten Buch „Rohköstlich … aus Frankreich“ vorstellen und den inzwischen bekannten „Rohvolutions-Teller“ servieren. (nrc)

RohKöstlich e.K. Nelly Reinle-Carayon Zanderstraße 11a 67166 Otterstadt Tel: 06232-42670 nelly@rohkoestlich.com www.rohkoestlich.com

Stand 214-216 / OG

Leinsamen-Kräcker mit Sonnenblumenkernen und Chili sin Carne

Wer den „Level 1“ absolviert hat, kann am „Level 2“ teilnehmen. Dort stelle ich auch die Technik des „Sprossenziehens“ vor sowie das Dehydrieren von Lebensmitteln. Vor allem aber lernen Sie, Interessierte zu ermutigen und ihnen zu helfen, ihre Ernährung auf Rohkost umzustellen. Das nächste Seminar wird in Speyer (Rheinland-Pfalz) vom 07. bis 09. Oktober stattfinden.

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 33


Sauberes und vitales Wasser Wasserkontor, das Fachgeschäft in Berlin Sauberes und vitales Wasser ist ein wesentlicher Baustein der gesunden Lebensweise. Da meistens kein frisch sprudelndes Quellwasser zur Verfügung steht, berät das Wasserkontor zu Möglichkeiten der Aufbereitung von Leitungs- oder Brunnenwasser.

Edelsteinwirbler Anzeige

So wird es zum Beispiel ermöglicht, mit Aktivkohlefilter von Carbonit und Umke h r o s m o s e a n lagen mit QuickChange-System, komfortabel Arzneimittelrückstände, Schwermetalle und Bakterien zurückzuhalten. Wirbler unterschiedlichster Bauart, der Pi-ZellVitalizer oder die Levitationsanlage werden zur nachfolgenden energetischen Aufwertung eingesetzt. Denn ein vitalisiertes Wasser schmeckt nicht nur besser, es löst und transportiert besser Stoffe durch und aus dem Körper und verbessert somit die Nährstoffversorgung und die Ausleitung. Filter und Wirbler gibt es in allen Preislagen und zahlreichen Varianten – vom Festeinbau in der Wasserleitung, einfach am Wasserhahn befestigt oder zur Benutzung bei Bedarf. Beachtung verdienen auch die Trinkflaschen für unterwegs und Krüge zum Bereitstellen des guten Wassers. Denn die Gefäße sollen nicht erneut Schadstoffe in das Wasser eintragen oder den Geschmack beeinträchtigen und natürlich auch praktisch in der Handhabung sein. Auch hierfür finden Sie bei uns eine große Auswahl: leichte Kunststoffflaschen ohne Weichmacher- oder BPAAbgabe und bruchsichere Emil-Trinkflaschen aus Glas sowie das TC-Sortiment mit den energetisierenden Alladin-Karaffen.

Seite 34

Auf unseren Stand können Sie eine Levitations-Schauanlage in Betrieb sehen. Um Ihren Durst während Ihres Messerundgangs zu stillen, gibt es bei uns auch Levitiertes Wasser der Firma Wasserwirbel in Kreuzberg. Außerdem präsentieren wir unser Sortiment an Zylka-Urseifen, naturbelassenen Delikatess-Salzen und den Basenprodukten von Jentschura und Alvito. Spezielle MesseSonderangebote, zum Bespiel PC-Trinkflaschen ab drei Euro und Rabatt-Gutscheine für Wasseranalysen erwarten Sie an unserem Stand. (Ulrike Sachse)

Keramikkrüge

Karaffe Gravid

Wasserkontor Dipl.-Ing. Ulrike Sachse Bötzowstr. 29 10407 Berlin Tel. 030-44737670 info@wasserkontor.de www.wasserkontor.de

Stand 104 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Vitamix - das Zubereitungswunder Allround-Gerät begeistert nicht nur Profis

Als eines der wichtigen Geräte in der Rohkostzubereitung gilt schon seit langem der Vitamix. Das vielseitig nutzbare Gerät aus den USA hat den Siegeszug durch alle Kontinente angetreten und begeistert selbst Küchenprofis in über 80 Ländern.

Seit den ersten Anfängen des Unternehmens im Jahre 1921 hat Vitamix mittlerweile in über 80 Ländern hohe Beliebtheit gewonnen und gilt heute als die bevorzugte Marke für Mixgeräte für Kochenthusiasten, Gesundheits- und Ernährungsexperten, Spitzenköche, Sternerestaurants und Kochlehranstalten in aller Welt. Mehr Nährstoffe verfügbar machen Es ist erwiesen, dass man gesünder lebt, wenn die täglich zu sich genommenen Nahrungsmittel in nur geringem Maße aufbereitet sind. Die Zubereitung von Vollwertkost gehörte jedoch nicht immer zur leichtesten Wahl mit dem besten Geschmack. Der Besitz eines Vitamix-Gerätes verändert dies für immer. ®

Hilft den Leuten gesünder über Generationen zu leben Jahrzehnte, bevor Ernährung ein Thema war, das alle beschäftigte, stellte der Gründer von Vitamix, W.G. Barnard, in den USA das beste Gerät für die Zubereitung von Vollwertkost vor: den Original Vitamix. Seine überzeugende Botschaft und die erstaunliche Präsentation weckten sofort Interesse, aus dem bis heute eine weltweite Entwicklung entstanden ist. ... ein Fruchtsmoothie frisch aus dem Vitamix

Mit dem Vitamix Total Nutrition Center wird der Verzehr von Vollwertgerichten in unzähligen schmackhaften Rezepten ausgesprochen einfach und schnell. Dank der beeindruckenden Leistung und der lasergeschliffenen Messer werden die Zellwände von Obst und Gemüse aufgespalten, so dass die lebenswichtigen Nährstoffe leichter vom Körper aufgenommen werden können. Mit einem Vitamix können sogar die nährstoffreichen Samen, Schalen und Fasern vieler Produkte pulverisiert und in Rezepte eingemischt werden, aus denen Gerichte und Getränke entstehen, die Ihnen den bislang höchsten Gesundheitsschutz und beste Krankheitsprävention bieten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf Fantasievoll kombinierte Lebensmittel mit unglaublicher Geschmacksvielfalt rücken mit ® einem Vitamix Total Nutrition Center auf Ihrem Küchentisch plötzlich in greifbare Nähe. Der Vitamix ist sogar so leistungsfähig, dass Sie eine scheinbar endlose Vielfalt an Rezepten ausprobieren und einige „Nährstoffbomben“ verarbeiten können, an deren Verzehr Sie nicht einmal im Traum gedacht hätten. Eine reichhaltige, frische Geschmacksvielfalt steht Ihnen zur Auswahl, und jedes Gericht ist eine neue, spannende Gelegenheit, etwas Neues, Leckeres und Nahrhaftes auszuprobieren.

Das aktuelle Modell - Vitamix TNC 5200

Möglichkeit für die Zubereitung gesünder, nahrhafterer Kost suchen, der Vitamix To® tal Nutrition Center ist unschlagbar. Vom Frühstück bis zum Abendessen, von der Vorspeise bis zum Dessert - der Vitamix wird zu einem der unentbehrlichsten Küchengeräte, das Sie je besaßen. Sie werden mit diesem Gerät eine gänzlich neue Welt voller Geschmack, Nährstoffe und Kreativität erschließen. (fm)

Viel mehr als nur ein Mixer ® Der Vitamix Total Nutrition Center erlaubt Ihnen, mehr als 50 verschiedene Küchenarbeiten, einfacher, schneller und mit besseren Ergebnissen auszuführen als bisher. Ob Sie Ihr Können und Ihre Kreativität in der Küche verbessern möchten oder nur eine einfache

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 35


Rohkost muss nicht unbedingt roh sein! Ungünstige Eigenart in der deutschen Sprache

„Rohkost muss nicht unbedingt roh sein!“. Dieser Satz mag im ersten Moment verwirrend erscheinen, aber manch einer bringt das Wort roh mit ungehobelt, grob und/oder unzivilisiert in Verbindung. Eine in diesem Zusammenhang eher ungünstige Eigenart der deutschen Sprache, die diese Annahme zulässt. Rohkost kann auch elegant und vornehm sein. Mit dem Roh in Bezug auf Kost, ist lediglich thermisch unbehandelt gemeint. Insgeheim weiss das ja jeder, aber doch geistert dieser Nebeneffekt von unzivilisiert immer wieder in den Köpfen herum, vor allem bei Menschen, die noch nie mit Rohkost der Güteklasse 1A in Berührung gekommen sind. Deshalb haben schon die meisten in der Rohkostbranche nach irgendeinem treffenderen Namen gesucht. Erfahrungsgemäß jedoch mit einem unbefriedigenden Ergebnis. In der Rohkost ist es wichtig zu benennen, dass es roh und nicht gekocht oder sonst wie hitzegeschädigt ist. Dafür eignet sich das Wort roh halt immer noch am besten. Das stellt für unsere deutschsprachige Ernährungswelt eine wunderbare Herausforderung dar. Wir können nicht einfach mit grossen Worten operieren, sondern müssen mit Taten überzeugen. Das bringt eine besondere Qualität unter den Anbietern und Förderer der Rohkost in der deutschsprachigen Welt. Auf der Rohkostmesse Roh® volution kann sich jeder, der Unterscheidungsvermögen hat, davon überzeugen.

Dr. Urs Hochstrasser und Rita Hochstrasser

Eine weitere Hürde für uns ist die Tatsache, dass die Menschen im deutschsprachigen Raum weniger schnell für etwas Neues zu begeistern sind, als im französischen oder englischen Raum. Das hat aber auch seinen Vorteil. Man kann den Menschen bei uns zum Beispiel nicht so schnell irgendetwas auftischen. Viele Leute werden nicht mit Trends überzeugt, sondern mit Qualität. Das ist gut so. Diese Tatsachen geben mir immer wieder das Gefühl, in der deutschsprachigen Welt richtig zuhause zu sein. Das kann ich schon deshalb mit Bestimmtheit sagen, weil ich viel in der Welt herumgekommen bin und mit verschiedenen Sprachen gelebt habe. Das ermöglichte mir die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Menschen in verschiedenen Sprachgebieten zu studieren und zu erleben. Für mich kann ich sagen, ich habe die Herausforderung angenommen und es ist mir sehr wichtig, dass den Ernährungsbedürfnissen der Menschen in unserem Lebensraum, langfristig und in jeder Hinsicht, Rechnung getragen wird. Daher sind meine Lehrtätigkeit und unsere Seminare praxisbezogen, denn davon profitieren die Menschen am meisten. Das macht Spaß und bringt es elegant, klar und roh-genüsslich auf den Punkt. (Dr. Urs Hochstrasser)

Seite 36

Dr. Urs Hochstrasser Schemel 90 5077 Elfingen Schweiz Tel. +41-628762022 urs@urshochstrasser.ch www.urshochstrasser.ch

Stand 113/120 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

März 2011 - Messemagazin RohvolutionŽ

Seite 37


Willkommen im Paradies Gourmet-Rohkost-Kurse in Berlin den Living Light mit nach Deutschland gebracht zu haben und diese in Berlin regelmäßig zu unterrichten: In Forget Cooking!™ lernen die Teilnehmer grundlegende Rezepte wie Nussmilch, Zucchini-Creme-Suppe und Spaghetti Marinara, in anderen Klassen wie Flavors of the Mediterranean™ und Raw Italy™ - Rohkost italienisch gibt es landesspeziefische Gerichte wie Falafel, Hummus, Lasagne und Eis mit feinster Dessert Sauce. Besonders beliebt ist die Klasse Divine Desserts™ - Göttliche Desserts während der sich Melanie einen ganzen Tag der Herstellung von Rohkost-Desserts wie BrombeerStreusel-Auflauf, dekadenter SchokoHaselnuss-Torte und butterfreiem RohkostKaramell widmet. Melanie Maria Holzheimer

sie Menschen einen Raum gibt, sich selbst und ihrem Körper neu zu begegnen und herauszufinden, welche Lebensmittel individuell stärken.

„Wir leben im Paradies!“ – so lautet die lebensfrohe Firmenphilosophie von aphrohdisia. Der Name aphrohdisia leitet sich von der griechischen Göttin Aphrodite hab, die für Reichhaltigkeit, Genuß und für Erotik steht, das Wort „roh“ lässt auf das Tätigkeitsfeld – die Rohkost – schließen. „aphrohdisia“, das ist Melanie Maria Holzheimer, die ihre Ausbildung zum Raw Culinary Arts Associate Chef and Instructor (RohkostKöchin und Lehrerin) am renommierten Living Light Culinary Arts Institute unter der Leitung von Cherie Soria gemacht hat. Cherie ist in den USA als die Mutter der Gourmet Rohkost bekannt und gerade deshalb ist es Melanie so eine große Freude die Klassen

Zusätzlich gibt sie regelmäßig Vorträge zu den Basics der Rohkosternährung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und zur Ernährungsumstellung. (Melanie M. Holzheimer)

Essen wie im Paradies – voller Genuss und Freude – farbenroh und abwechslungsreich! Für alle, die mehr über Ganzheitliche Ernährung erfahren möchten, bietet Melanie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Heilpraktikerin individuelle Einzelberatungen an, während dessen

Anzeige

aphrohdisia Melanie Maria Holzheimer Waldemarstr. 107 10997 Berlin Tel. 030-33935855 melaniemaria@aphrohdisia.de www.aphrohdisia.de

Stand 126-127 / EG

Seite 38

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


„the art of gourmet raw cuisine“ Gourmet-Rohkoch und kulinarischer Künstler

Gourmet Dinner, welche höchsten Ansprüchen genügen, private Caterings, Event Dinner, Kurse, Workshops und Seminare weltweit sowie Einzelunterricht und Beratung, das Angebot von b.alive! ist vielfältig. Gründer Boris Lauser versteht sich als kulinarischer Künstler und kreiert mit größter Leidenschaft Gourmet Rohkost auf höchstem Niveau. Seine Gäste schickt er auf eine kulinarische Reise durch unvergleichliche Geschmackserlebnisse welche in kunstvollen Kreationen präsentiert werden.

Empfänge bei Messen oder Weihnachtsfeiern. Seine Dinner-Events finden auch in unregelmäßigen Abständen im Ausland statt. Wer nun nicht einfach nur genießen, sondern selbst die Kunst der Gourmet Rohkostzubereitung von Boris erlernen will, hat entweder die Möglichkeit, einen oder mehrere von vier neu konzipierten Kursen in Berlin zu besuchen, oder Einzelunterricht zu buchen, für den Boris auch gerne ins eigene Heim anreist. Im Einsteiger Grundkurs „The 101 of Raw Food“ werden in zwei Tagen alle Basiskenntnisse vermittelt. Im Kurs „Bella Italia“ teilt er seine Passion für Italien und lehrt ausgefallene italienische Spezialitäten und in „Decadently Sweet“ lernt der Teilnehmer solch Leckerheiten wie Erdbeersahnetorte, Schokoladenkäsekuchen, Grüntee Orangen Trüffel oder Caramel Flan. Auch zur Wunderalge Irish Moss bietet Boris dieses Jahr einen Spezialkurs.

b.alive!, ist vom Englischen “be alive” (lebendig sein, am Leben sein) abgeleitet und spiegelt die positive Grundeinstellung und den Lebensoptimismus des Unternehmens wider. Boris größte Leidenschaft ist lecker

Boris Lauser

Essen; Schlemmen ohne Grenzen, aber ohne schlechtes Gewissen und dabei Spaß am Leben zu haben, bei bester Gesundheit zu sein und sich rundum wohl zu fühlen. Diese Passion teilt er in seiner Kunst mit seinen Gästen und Kunden. Seine Ausbildung zum Gourmet Rohkoch und Spirituellen Lehrer hat Boris im Tree of Life in Arizona gemacht, dem weltweit renommierten Forschungsinstitut für Rohkost nach Dr. Gabriel Cousens, der mit seiner Phasendiät Diabetes und unzählige andere zuckerbasierte Krankheiten behandelt.

Seit zwei Jahren ist b.alive! in Berlin ansässig und betreibt dort in seiner kleinen, stilvollen Studio Loft in Mitte einen privaten Gourmet Dinner Club, in welchem er seine Gäste an einem Abend mit vier exklusiven Gängen seiner stets saisonal inspirierten Kreationen verwöhnt. Über diese Dinner Abende erfährt man am besten, wenn man sich auf der b.alive! Internetseite auf den Berlin Newsletter einträgt, oder Mitglied in der Berlin facebook Gruppe wird.

Darüber hinaus ist Boris deutschlandweit und international für Seminare und Workshops buchbar, bei denen er auch den theoretischen Hintergrund seiner Ausbildung beim Tree of Life als auch seine Kenntnisse in ayurvedischer Yoga Massage einbringen kann. Vom 1. – 3. April 2011 wird er in Zusammenarbeit mit Burkhard Hickisch und Lava Mechthild Ewersmeyer aus den USA, ein besonders spannendes Seminar zum Thema Grüne Smoothies und The WorkTM von Byron Katie abhalten. (Boris Lauser)

Was im Rahmen dieses Dinner Clubs in intimer Privatatmosphäre stattfindet, kann natürlich auch exklusiv gebucht werden. Boris catert Privatfeiern und Dinner, gerne auch im Haus seiner Kunden und richtet kleine bis mittelgroße Caterings jeder Art aus, wie Anzeige

b.alive Boris Lauser Dresdener Str. 114 10179 Berlin Tel. 0176-89229242 info@balive.org www.balive.org

Stand 126-127 / EG

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 39


Soyana - Lebensmittelpionier aus der Schweiz Hochwertige vegetarische Bio- und Rohkostprodukte

1981 gründete der junge Idealist A.W. Dänzer mit Soyana das erste Unternehmen, das in der Schweiz eine vegetarische Alternative zu Fleisch anbot. Die Philosophie von Soyana: Den Menschen erleichtern, sich in Harmonie mit der Natur pflanzlich und gesund zu ernähren und dadurch bei sich eine große positive Entwicklung einzuleiten. Heute dient Soyana vielen verschiedenen Ernährunsgbedürfnissen der KundInnen mit einem qualitativ sehr hochwertigen Sortiment von über 100 pflanzlichen BioLebensmitteln. Dazu kam bereits 1990 auch Rohkost wie das Gärgetränk Chi, später das Nama-BioTamari und -BioMiso sowie das Soyana-BioMandelpüree, das in Zusammenarbeit mir Urs Hochstrasser entwickelt wurde. „Das Chi lebt“, weil das Fermentgetränk in den Sorten Früchte, Blüten, Grüntee-Kräuter und Wurzeln nicht erhitzt in der Flasche weiter reift. Zu Recht heißt es auf Grund seiner wohltuenden Wirkungen „Chi“. Die wunderschöne Lebensenergie des Rohkost-Elixiers können Sie auf den Kristall-Fotos tatsächlich sehen unter www.soyana.ch (unter Chi). Dann eine Trilogie: Die SWISS SOYA-, REIS- und CEREAL- (Getreide-) DRINKS, 27 Milchalternativen, weltweit die größte Auswahl für viele verschiedene Ernährungsbedürfnisse, darunter auch Schweizer Dinkel, Gerste, glutenfreie Hirse! Mit Soyananda ist jetzt die Linie von Weltneuheiten da, die alles verfeinert: Pflanzliche Alternativen zu Joghurt, Sauerrahm und Frischkäse in höchster Qualität - frisch, fein, nicht pasteurisiert, mit Millionen von Bakterien in jedem Gramm, die der Verdauung helfen, ideal zur Kombination mit rohem Gemüse.

Seite 40

Kurz: Soyana ist kein “MULTI”, sondern ein völlig unabhängiges Familien-Unternehmen: Bei SOYANA gibt es weder Aktionäre noch Banken, die dirigieren. SOYANA ist von ihren eigenen KonsumentInnen finanziert und darum frei, wirklich den Menschen und der Erde zu dienen. (A.W. Dänzer)

Nama-BioMiso

Nama-BioTamari

BioMandelpüree

Chi - Früchte+ Wurzeln+Grüntee

Soyana Walter Dänzer e.K. An der Würm 28 81247 München Tel. 089-12021515 info@soyana.ch www.soyana.ch

Stand 115-116 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

März 2011 - Messemagazin RohvolutionŽ

Seite 41


Spirulina - das kleine Kraftpaket

Hawaii Algen sorgen fĂźr Verminderung der Zellenballast Spirulina pacifica Hawaii Algen enthalten eine FĂźlle lebenswichtiger Nähr- und Vitalstoffe, wie zum Beispiel Betacarotin, Vitamin B12, Eisen, pflanzliches EiweiĂ&#x; und alle 8 lebensnotwendigen Aminosäuren. Diese Kombination ist die Antwort auf die immer mehr zunehmende Mangelernährung, die auch in den Industrieländern voranschreitet. Die täglich steigenden Herausforderungen und Umweltbelastungen fordern unseren KĂśrper immer mehr. Geben Sie Ihrem KĂśrper täglich qualitativ hochwertige Nährstoffe und nicht nur FĂźllstoffe! Spirulina eignet sich als Ergänzung zur gesunden Ernährung und ist vom KĂśrper bis zu 98 Prozent verwertbar. Spirulina unterstĂźtzt Sie täglich bei der Entschlackung und Entsäuerung Ihres KĂśrpers. Spirulina ist eine ideale Ergänzung fĂźr jeden Menschen jeder Altersgruppe. Es gibt kleine Unterschiede in der Wasserqualität, Trocknung, Ernte, AbfĂźllung und den Klimabedingungen, die entscheiden, ob Spirulina mit oder ohne Vitalstoffe ausgelie-

fert werden. Wir beachten bei der Herstellung diese kleinen Unterschiede, deshalb werden unsere Spirulina mit Vitalstoffen ausgeliefert. Damit das wertvolle Vitamin B12 und Betacarotin nicht verloren geht, bewahren Sie Spirulina immer in dunklen Gläsern dicht verschlossen auf. Die unter unserem Logo angebotenen Spirulina pacifica Hawaii Algen, werden immer frisch geerntet und kommen direkt von der hochmodernen Wasserfarm an der KonakĂźste, auf Big Island in Hawaii. Hawaii zählt noch zu den Schadstoff unbelasteten Gebieten, was Schadstoffanalysen auch belegen. Keine Angst vor Pestizid- und HerbizidrĂźckständen, diese kommen bei der Spirulina Zucht nicht zum Einsatz, sonst wĂźrde sich die Alge selbst vernichten. Der intensive ganzjährige Sonnenschein, die frische Meeresluft und gleichbleibende Temperaturen schaffen ideale Anbauvo ra u s s e t z u n gen. Die Produktion findet unter freiem Himmel, aber in ansonsten abgeschlossenen Becken statt. Die groĂ&#x;en Wasserbecken werden mit reinem Quellwasser aus den Vulkanbergen gespeist, so kann dort leicht die Wasserqualität Ăźberwacht werden. Die grĂźne Masse wird in einem

Lebensraum der Spirulina pazifica Hawaii Algen

sauerstofffreien SprĂźhtrockner bei nur vierGrad Celsius im „Ocean-Chilli-Verfahren“ getrocknet. Diese schonende Verarbeitung garantiert, dass alle wertvollen Vitalstoffe erhalten bleiben. Das fĂźr die ZĂźchtung verwendete Wasser ist stark alkalisch und hat einen ph-Wert zwischen 9 und 11. Dieser hohe pH-Wert unterstĂźtzt Ihren KĂśrper bei der Entsäuerung und Befreiung der Abfallstoffe, die sich mit der Zeit in den Zellen ablagern. Das besondere an Spirulina pacifica Hawaii ist der hohe EiweiĂ&#x;gehalt von 55-70 Prozent. Kein anderes natĂźrliches Nahrungsmittel erreicht diesen hohen EiweiĂ&#x;gehalt. (Sojabohnen rund 35 Prozent, Rindfleisch etwa 20 Prozent). In diesem hochwertigen EiweiĂ&#x; sind alle acht essenziellen und weitere zehn nichtessenziellen Aminosäuren enthalten. Es handelt sich um ein sogenanntes vollständiges Protein, was fĂźr Menschen, die tierische Produkte nicht vertragen oder mĂśgen, eine optimale Ergänzung darstellt.

(Josef KĂśglmayr)

Anzeige

+PTFQI,ĂšHMNBZS 4UFJOHBEFOFS4US %8FJMIFJN 5FMFGPO 'BY )BOEZ% )BOEZ $)

     

     

      

      

OBUVSTQJSVWJUBM!UPOMJOFEF X X X  O B U V S T Q J S V W J U B M  E F

NaturSpiruVital Josef KĂśglmayr Steingadener Str. 7 82362 Weilheim Tel. 0881-9232424 naturspiruvital@t-online.de www.naturspiruvital.de

Stand 148 / EG

Seite 42

Messemagazin RohvolutionŽ - März 2011


Weisses Gold

Geschichte des Salzes - Geschichte des Lebens Es ist der Zündstoff des Lebens, sichert die Funktion von Muskeln und Nerven, reguliert den Wasserhaushalt des Körpers. Kein Gedanke, keine Bewegung, kein Leben wäre ohne Salz möglich. Es bereichert unsere Nahrung und heilt Erkrankungen. Als Konservierungsmittel revolutionierte es die Vorratshaltung der Menschheit.

sonstigen Rieselstoffen. Sein vollkommen natürlicher Geschmack mit all seinen Mineralien und Spurenelementen ist in mehr als 250 Millionen Jahren entstanden, also ein wahres Geschenk für unseren Körper, dessen Wert kein Ablaufdatum kennt. (Josef

Walchshofer)

„Es muss etwas besonders Heiliges im Salz sein - es ist in der kleinen Träne und im großen Ozean.“ - Khalil Gibran

Es ist das Erbe des menschlichen Ursprungs aus den salzigen Ozeanen: Natur-KristallSalz – das eine Grundelement des Lebens, das sämtliche Mineralien und Spurenelemente enthält, aus denen der menschliche Körper besteht. Das andere ist Wasser. Wer wertvolles sucht, wird auf das einfache stoßen – WEISSES GOLD. In diesem handverlesenen, naturbelassenen BergstollenSalz sind Mineralien und Spurenelemente, wie zum Beispiel Magnesium, Kalium, Kalzium und Zink in reinster Form gebunden: alle natürlichen, lebensnotwendigen Elemente

sind nachweisbar. Daraus ergibt sich die große Bedeutung von „WEISSES GOLD“ Naturkristall-Salz als Lebensmittel für die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit. “WEISSES GOLD” ist frei von künstlichen Zusatzstoffen wie Jod, Fluor, Aluminium oder

VEDA - Weisses Gold Linzerstr. 7 4100 Ottenheim Österreich Tel. +43 7234-84848 veda@vedawissen.at www.weissesgold.at

Stand 152-153 / EG

Anzeige

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 43


Edelkastanien - Ernährung der Zukunft Eine Naturgabe geeignet für Säugling bis zum Senior

Schon in den letzten Jahrhunderten mussten viele Alpenbewohner mindestens sieben Monate im Jahr allein von Edelkastanien leben. Dort in den Südalpen ist Getreide- und Kartoffelanbau nicht möglich. Da gab es einen kleinen Hausgarten und die Kastanienbäume waren der Brotbaum der Menschen. Naturgaben hat aus solchem Wissen eine Edelkastanien-Ernährung entwickelt, die sozusagen vom Säugling bis zum Senior und vom Frühstück bis zum Abendessen als gesunde Ernährung genossen werden kann. Besonders geeignet sind die Produkte für Rohköstler, zum Beispiel für feine Gemüseduxelles oder als natürliches, rohköstliches Caramelbonbon. (Ursula Schaller)

Nur wer weiß, auf was es wirklich ankommt, erfasst die Tiefe und die Genialität der Edelkastanien für unsere ganzheitliche Gesundheit. Täglich gegessen ist sie mit mehr als elf orgischen Mineralien, zahlreichen Vitaminen sowie allen essentiellen Aminosäuren und den besten Fetten ein echter „ Lebens-Vermittler!“

Neueste Forschungsberichte aus Japan und Portugal berichten, dass ein Anteil von 19 Prozent Tanninen in den Edelkastanien enthalten sind. Diese wirken als Vitaminkatalysatoren – ähnlich den schon bekannten Polyphenolen, jedoch viel umfassender und tiefer. So ist auch zu erklären, warum es keine Oxydation gibt und die Naturgabe ein Jahr und mehr aufbewahrt werden kann.

Diese natürliche Zusammenstellung – der Anteil der Kohlenhydrate zum Eiweiß beträgt 12:1 – sorgt dafür, dass sie eine ganz leicht verdauliche Ernährung ist, die auch schon Baby´s ab dem sechsten Monat, anstelle von Tiermilch, sie genießen können. Diese Früchte sind so leicht verdaulich wie Obst, sättigen jedoch wie eine komplette Mahlzeit.

Auch sind Edelkastanien basisch und glutenfrei. Sie enthalten auch in jedem Bissen noch die ganzheitlichen Bachblüten, zum Beispiel sweet-chestnut und chestnut-Bud. Die erstere Bachblüte bedeutet „Erlösung“ - heraus aus Angst - Trauer und Verzweiflung und die 2.Blüte gibt uns die nötige Schubkraft und Sensibilität, um neue Erkenntnisse zu verwirklichen. Was wollen wir also mehr?

Naturgaben Ursula Schaller Oberer Dertinger Grund 11 97855 Triefenstein Tel. 09395-8578 info@naturgaben.de www.naturgaben.de

Stand 105-106 / EG

Anzeige

Seite 44

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Olivenprodukte nicht nur für Gourmets Rohkost-Qualität - reif und vollmundig -

Hochwertige und gesunde, dabei köstlich schmeckende Olivenprodukte in Rohkostqualität anzubieten – dieses Ziel hatte sich Vita Verde Inhaber Basile Teberekides vor mehr als 20 Jahren gesetzt. Teberekides, selbst praktizierender Rohköstler, begeistert seither die Bio-und Rohkost-Kunden nicht nur mit seinen wunderbaren, sonnengereiften Produkten, sondern auch mit seinem Wissen über gesunde Ernährung. Wer die Vita Verde Olivenprodukte einmal probiert hat, ist beeindruckt von ihrem reifen, intensiven und vollmundigen Geschmack. All die griechischen Sonnenstunden scheinen sich auf einmal im Gaumen zu entfalten und bewirken dieses außergewöhnliche Geschmackserlebnis. Basile Teberekides selbst setzt sich seit vielen Jahren für authentische, naturbelassene und kraftvolle Lebensmittel ein. „Lasst Eure

Basile Teberekides

Nahrungsmittel so natürlich wie möglich“ (Prof. Kollath) war dabei wegweisend für die Art und Weise seiner Arbeit. Mitte der 80er Jahre fing er bereits an, Naturkost zu kreieren. „Schon immer wollte ich Produkte anbieten, die nicht nur exzellent schmecken, sondern auch gesund erhalten. Ich habe damals Erkenntnisse über natürlich angebaute Oliven erlangt, die mich unheimlich fasziniert haben. Sie waren auch der Grund, diese Produkte so schonend wie möglich anzubauen und dann nach Rohkostkriterien zu verar-

beiten. Damals habe ich einige Bauern auf Thassos davon überzeugen können, ihre zum Teil uralten Olivenhaine komplett auf ökologische Landwirtschaft umzustellen. Mittlerweile ist das Netzwerk um viele Bauern gewachsen. Aber immer noch gilt: Naturbelassene Landschaften, extensive Pflege unserer teilweise über 2500 Jahre alten Bäume, die meist in Höhenlagen von über 500m wachsen. Keine chemischen Dünger, Spritzmittel oder künstliche Bewässerung und dafür Besinnung auf das Natürliche, Reine.“

(Susanne Bungart)

Vita Verde Naturkost Basile Teberekides Uferstr. 15 50996 Köln Tel. 0221-396201 info@vitaverde.de www.vitaverde.de

Stand 128/147 / EG

Anzeige

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Seite 45


Wildkräuter

Rohköstliches Leben

Ein Geschenk der Natur

Superfood aus England

„Wildkräuter“ – der Name ist etwas irreführend, da wir uns unter Wildnis oft etwas weit Entferntes, fast Unerreichbares vorstellen. Sie finden sich jedoch überall, auch in unseren ausgeräumten Kulturlandschaften. Viele Pflanzen, die unbeachtet am Wegesrand wachsen oder als „Unkräuter“ in unseren Gärten bekämpft werden, sind essbar. Ja eigentlich fast alle. Es lohnt sich, beim nächsten Spaziergang genauer hinzuschauen. Manche sind sehr unscheinbar, wie der Ackerspörgel, andere hingegen unübersehbar, wie die Königskerze.

Wir sind Raw Living, Kate Magic und Chris Wood, und kommen aus England. Dort erfand Chris bei der Ankunft der ersten rohen Kakaobohne vor vielen Jahren den ersten rohen Schokoladenriegel in einer kleinen Küche in Brighton. Wir haben inzwischen fünf Kinder in einer Patchworkfamilie, die alle zu 99 Prozent roh essen. Kate hat bereits vier Rohkostbücher geschrieben, davon eines mit Shazzie. Breitwegerich

Allen ist gemeinsam, dass sie nicht durch gezielte züchterische Eingriffe des Menschen verändert wurden. Verglichen mit den modernen Kulturgemüsen enthalten sie daher ein vielfaches Mehr an Mineralien und Vitaminen. Das macht sie so interessant für eine gesunde Ernährung. So vielfältig wie ihr Vorkommen, so vielfältig ist auch ihr Geschmack. Leider ist es in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr überall leicht möglich, die Wildkräuter an unbelasteten Plätzen zu sammeln. Umweltverschmutzungen, Autostraßen, industrielle Landwirtschaft prägen unsere Mitwelt.

Magentaspreen

Der Wildkräuterversand Wilde-7 hat das Glück, im 8 Hektar großen, ökologisch bewirtschafteten Garten des Ökodorfes Sieben Linden in der Altmark Wildkräuter sammeln zu können. Hier gibt es neben den Gartenflächen auch verschiedene Biotope mit unterschiedlichen Wachstumsbedingungen. Der Versand erfolgt schnell und zuverlässig, deutschlandweit. Probieren Sie es aus. (jz)

Wir arbeiten unermüdlich daran, die Vorteile von Rohkost und Superfoods in der Öffentlichkeit publik zu machen. Die Rohkost birgt ein riesiges Potenzial. Superfoods sind natürliche pflanzliche Nahrungsmittel, die außergewöhnlich dicht an Nährstoffen sind und uns zum Erreichen einer optimalen Gesundheit helfen. Wir sehen immer wieder, dass Menschen, die rohköstlich zu essen beginnen, sehr erstaunt über die Verbesserung ihrer Lebensqualität sind. Dies ist insbesondere der Fall bei der Integration von Superfoods in den Alltag. Sie können außergewöhnlich leicht einer bestehenden Ernährungsweise zugefügt werden und bieten einen sofort spürbaren Effekt. Unsere Kunden kommen immer wieder, da unsere Produkte für sie wirklich funktionieren. Ob roher Schokoladenriegel, ein leckerer Schokoladenkuchen, Vitamin B12, Maca, Mesquite, Ashwaganda, Gerstengraspulver oder inspirierende Bücher - besuchen Sie uns im Internet. (Chris Wood) Anzeige

Anzeige

frische Wildsalate

Raw Living - Kuchenspezialitäten

Wilde 7 Schönefeldt & Zimmermann GdR Sieben Linden 1 38486 Poppau Tel. 03900-903903 info@wilde-7.de www.wilde-7.de

Stand 217-218 / OG

Raw Living Ltd. Yew Tree House, Lewes Rd Forest Row, RH18 5AA England Tel. +44-1243523335 rawliving.eu@gmail.com www.rawliving.com

Stand 217-218 / OG

w w w. w i l d e - 7 . d e Seite 46

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

Vegane Rohkost

Superfoods in reicher Auswahl Rohkost von PureRaw bietet Ihnen ein vielfältiges Ernährungsspektrum, eine optimale Energieversorgung sowie gezielte Ergänzungen Ihres Speiseplans. Verwöhnen Sie sich ganz bewusst jeden Tag mit dem, was die Natur uns schenkt und fühlen Sie die Energie und Ausgeglichenheit, die Sie dadurch erfahren. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Rohkost-Produkten und lassen Sie sich von den positiven Effekten überraschen. Der Service von PureRaw besticht durch schnellen Versand, freundliche und kompetente Beratung und dem Anspruch, Ihre Wünsche zu übertreffen. (Kirstin Knufmann)

Kirstin Knufmann

PureRaw bietet köstliche vegane Rohkost-Produkte in bester Qualität. Alle Produkte sind pur, ohne Zusatzstoffe, bevorzugt in Bioqualität und vielseitig einzusetzen. Die hochwertigen Lebensmittel, sogenannte „Superfoods“und Algen dienen der Bereicherung jeder Küche, ob kalt, warm oder einfach als Snack für Zwischendurch.

Verfeinern Sie Ihre Gerichte und werten diese damit auf. Sie werden überrascht sein, wie einfach, köstlich und kreativ Rohkost ist und wie viel Freude Sie beim Zubereiten haben werden. Wenn Sie außerdem auf natürliche Körperpflege Wert legen, sind Sie bei PureRaw genau richtig. Das Sortiment umfasst unter anderem Zahn-, Körper- und Haarseife. Diese Produkte überzeugen durch ihre Einfachheit und Natürlichkeit der Inhaltsstoffe und liefern ein rundum sauberes Körpergefühl auf natürlicher Basis.

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

PureRaw-Gerstengras

Pureraw Kirstin Knufmann Koppelsweg 7 50127 Bergheim Tel. 0163-8026914 info@pureraw.de www.pureraw.de

Stand 146 / EG

Seite 47


Anzeige

Grüne SMOOTHIES VIEL GRÜN. FEEL GOOD.

z Informationen und Bücher über grüne Smoothies z Herstellung und Vertrieb von grünen Smoothies (Liefer- und Abholservice) z Probier- und Messestände z Mobiles Einsteigerpaket (sich selbstständig machen mit grünen Smoothies) z Verkauf von Supermixern für grüne Smoothies z Organisation von Vorträgen, Seminaren und Retreats z Wildkräuter-Versand

Besuchen Sie uns auf der Rohvolution am Stand 158-159 ! www.GrüneSmoothies.de

Grüne Smoothies GmbH, Mommsenstraße 19, 10629 Berlin, Tel.: 030-44793423, E-Mail: info@gruenesmoothies.de

NEU AUF DVD Das Wunder des Pflanzengrüns in unserer Ernährung z Grüne Smoothies mit Victoria Boutenko z Leckere Menüs und Rezepte aus der Rohkostküche z Alles über Wildkräuter Geballtes Rohkost-Know-How auf DVD! Victoria Boutenko stellt ihre bahnbrechende ErnährungsInnovation, die grünen Smoothies, in Theorie und Praxis vor. Weitere „Stars“ aus der Rohkostszene zeigen die Zubereitung roh-köstlicher Gerichte und Leckereien. Und es gibt eine fundierte Einführung in Wildkräuter – die kostenlose Power-Zutat für die Vitalkostküche. Mit dabei: Victoria Boutenko, Nelly Reinle-Carayon, Peter Dreverhoff, Elisabeth Westphal und Markus Rothkranz. Laufzeit: 130 Min

Seite 48

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Grüne Smoothies

Vitalstoffe in ihrer schönsten Form Endlich ist wieder Frühling! Geht es Ihrem Körper auch so, dass er das Licht und die Wärme genießt und mit der äußeren Natur auch innerlich zu neuem Leben erwacht? Das Frühjahr ist eine Zeit der tiefgreifenden Veränderung. Viele Menschen nutzen daher diese Periode im Jahreszyklus zu einer erfrischenden Rundumerneuerung. Vitalstoffe sind ein Geschenk der Natur. Sie sorgen dafür, dass wir gesund und lebendig sind und uns fit und glücklich fühlen. Zu den Vitalstoffen zählen u.a. Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und Aminosäuren. Die meisten Vitalstoffe befinden sich im Pflanzengrün, weshalb wir viel grünes Blattgemüse essen sollten. Die Wildkräuter, die jetzt wieder überall aus dem Boden sprießen, sind wahre Vitalstoff-Raketen. Sie sind in der Lage,

u n s nicht nur aus dem Winterschlaf zu wecken, sondern unsere Fitness & Vitalität in eine neue Dimension zu katapultieren. Am besten genießen Sie die Vitalstoffe im grünen Smoothie, dem leckeren PowerDrink aus 50 Prozent grünen Blättern und 50 Prozent Früchten und Wasser. Die Zutaten werden im Mixer püriert und ergeben eine sehr bekömmliche Rohkostmahlzeit – der Körper kommt in den Genuss von purer Natur. Probieren Sie es aus! Es fühlt sich sehr gut an, wenn der Körper das bekommt, was er wirklich braucht. Ist er rundum genährt, fängt er an, sich zu entspannen, weil er nicht mehr unter einem Vitalstoffmangel leidet, der ihn unruhig macht und sorgenvoll antreibt. Diese entspannte innere Sättigung erzeugt ein leichtes und angenehmes Körpergefühl. Und wenn der Körper sich entspannt, beruhigt sich auch der Geist und wir werden zu liebenswerten Zeitgenossen.

März 2011 - Messemagazin Rohvolution®

Vitalstoffe entspannen nicht nur, sie entschlacken auch den Körper auf wirkungsvolle Wei- se. Alles, was wir mit der Nahrung aufnehmen, unser Körper aber nicht braucht, scheidet er entweder gleich wieder aus oder er speichert es ab. Besonders denaturierte ( g e ko c h t e u n d

künstlich haltbar gemachte) Nahrung, die nicht mehr dem natürlichen Design der Körperzellen entspricht, wird zu einer großen Belastung. Deswegen ist es immer wieder notwendig, sich von dem Müll zu trennen, der sich im Körper ansammelt. Vitalstoffe wirken entgiftend, weil sie auf den wirklichen Bedarf des Körpers zugeschnitten sind und ihm dabei helfen, all das loszuwerden, was den reibungslosen Ablauf seiner Funktionen behindert. Machen Sie jetzt im Frühjahr eine Vitalstoffkur – trinken Sie grüne Smoothies als Alternative zum Fasten. Verlieren Sie Ihre Pfunde und machen Sie sich fit für den Sommer. Sie werden sehen, Vitalstoffe in Form von Rohkost und grünen Smoothies wirken nebenbei sogar verjüngend, denn sie sind das Anti-Aging-Mittel, weil sie die gesunde Zellfunktion stärken. Man weiß heute, dass der Alterungsprozess beschleunigt wird, wenn der Körper seine Funktionen nicht mehr im ausreichenden

Maß erfüllen kann, weil sich zu viele Schadstoffe, aber auch negative Gedanken und Gefühle im Körper ansammeln. Deshalb ist es wichtig, an nichts festzuhalten und immer wieder Phasen der innerlichen Reinigung zu durchlaufen. Jeder, der sich auf diesen Prozess eingelassen hat, wird bestätigen, wie befreiend dies auf das ganze Wohlbefinden wirkt. Die Vitalstoffe im grünen Smoothie helfen dabei, sich auf eine fleischlose Ernährung umzustellen, sodass wir ernsthaft anpeilen können, bei bester Gesundheit 100 Jahre alt zu werden. Vitalstoffe sind unsere besten Freunde, denn sie machen uns im wahrsten Sinne des Wortes vital. Sie erhalten unsere Lebensfunktionen aufrecht und verbinden jede Körperzelle mit der Natur, die uns täglich frisch mit diesen Bausteinen des Lebens ver-

sorgt. Ihre vitale Wirkung i s t nicht darauf beschränkt, dass es uns nur körperlich gut geht. Auch auf geistiger, emotionaler und spiritueller Ebene lichtet sich der Nebel. Es fällt uns leichter, uns eins mit dem Leben als solches zu fühlen. Und nur wenn wir erkennen, dass wir wesensmäßig nicht getrennt von anderen und von der Welt sind, fangen wir an, Mitgefühl zu entwickeln und Verantwortung für das Ganze zu übernehmen. Eine „Rohvolution®“ der Lebensfreude kann in uns und in unserem Familien und Freundeskreis stattfinden und unserem Leben einen wirklichen Sinn geben. (Burkhard Hickisch) Grüne Smoothies GmbH Mommsenstr. 19 10629 Berlin Tel. 030-44797423 info@gruenesmoothies.de www.gruenesmoothies.de

Stand 158-159 / EG

Seite 49


Speiseöle in Rohkostqualität Kaltpressung in wassergekühlten Ölmühlen

Als einer der ersten Adressen für frisch gepresste Speiseöle ist die BodenseeÖlmühle bekannt. Firmengründer Kay Kühnel hat seit vielen Jahren die schonende Ölpressung weiterentwickelt, die heute in der Wasserkühlung beim Herstellen der unterschiedlichsten Öle mündet. Ist ein kaltgepreßtes Öl auch gleichzeitig ein Öl in Rohkostqualität? Nein. Kaltgepreßt ist ein „Gummi“-Begriff, der in den 60iger Jahren des 20sten Jahrhunderts von der Großindustrie neu definiert wurde. Er bedeutet, dass die Saat direkt vor dem Einfüllen in die

Ölmühle nicht erhitzt wird. Welche Temperaturen bei der Ernte im Mähdrescher, bei der Trocknung oder in der Ölmühle selber vorherrschen, spielt keine Rolle. Darüber hinaus wird in den Standardölpressen durch verfahrenbedingte Reibung oder zusätzliche Heizungen in der Maschine die Saat so stark erhitzt, das die Ölauslauftemperatur bei 80120 Grad Celsius liegt, in Extremfällen wie Hagebuttenkernöl sogar die 150 Grad Celsius-Grenze überschreitet. Dies alles darf definitionsgemäß „kaltgepreßt“ genannt werden. Was unterscheidet die Bodensee-Ölmühle von anderen Ölmühlen in der Branche? Auf Grund der Problematik der Kaltpressung, dass es sie eigentlich nicht gab oder gibt, musste die Preßtechnik erst einmal ent-

Seite 50

wickelt werden. Dies fand in 13 langen Jahren in der Zehlendorfer Ölmühle statt, die dann nach dem Umzug aus Berlin an den Bodensee in die Bodensee-Ölmühle überging. Die Bodensee-Ölmühle bietet daher nicht nur frischgepreßte Speiseöle in Rohkostqualität an, sondern auch die wassergekühlten Ölmühlen. Darüber hinaus werden Nußmousse in Rohkostqualität angeboten. Kann die Bodensee-Ölmühle eine Garantie geben, dass das Ausgangmaterial Rohkostqualität besitzt? Die Bodensee-Ölmühle hat ein Verfahren entwickelt, mit dem man beim Pressen den Grad der Hitzeschädigung der

Ausgangsaat sehen kann, da sich das Preßverhalten von Samen mit hitzegeschädigtem Eiweiß extrem verändert. Zudem liegt die Auslauftemperatur 5-10 Grad Celsius höher als bei einer Rohkostqualität. Somit kann den Kunden eine Garantie für eine durchgehende Rohkostkette gegeben werden, auch wenn die Vorlieferanten dies nicht tun können, da ihnen das Meßverfahren fehlt. Inzwischen gibt es einige Ölmühlen, die mit der Presstechnik der Bodensee-Ölmühle arbeiten. So wird dort zum Beispiel mit drei Schweizer Ölmühlen gemeinsam die Ölsaat eingekauft, um möglichst eine gleichbleibende Ölqualität herzustellen. Für den Kunden, der höchste Qualität möchte, empfiehlt sich ein Testen und Probieren, was ihm schmeckt.

Kay Kühnel

An unserem Stand können Sie sich vom Geschmack und der Qualität unserer Öle überzeugen. Falls Sie beabsichtigen, die Bodensee-Ölmühle zu besuchen, so bieten wir auch Übernachtungsmöglichkeiten direkt in der Ölmühle an. (Kay Kühnel)

Bodensee-Ölmühle GmbH Dorfstr. 2 88634 Herdwangen Tel. 07557-820920 info@bodenseeoel.de www.bodenseeoel.de

Stand 121-122 / EG

Messemagazin Rohvolution® - März 2011


Anzeige

März 2011 - Messemagazin RohvolutionŽ

Seite 51


Anzeige

Die Rohkostprofis aus der Schweiz

„La Haute Cuisine Crue“ Die Hohe Schule der Rohkost Unsere Seminare bringen Sie weiter Das Genüssliche in Verbindung mit Freude und Wohlergehen

Urs & Rita Hochstrasser Schemel 90 CH-5077 Elfingen Tel. +41 62 876 20 22 www.urshochstrasser.ch urs@urshochstrasser.ch

Rohvolution Messejournal Berlin 2011  

Ein Journal der Vitalkostmesse Rohvolution

Rohvolution Messejournal Berlin 2011  

Ein Journal der Vitalkostmesse Rohvolution

Advertisement