__MAIN_TEXT__

Page 1

SACHEN ZUM LACHEN Das kleine, lustige Lexikon

AUSGABE 3/2016 EUR 3,60

DA IST MUSIK DRIN!

Selbst gemachte Instrumente !1

GENIALE TUPFENTRICKS

Omas Weisheiten im Wahrheitstest • BLEIBEN BEIM SCHIELEN DIE AUGEN STECKEN?

Warum Tiere Punkte tragen

6 SEITEN AUSMAL-EXTRA  

• KÖNNEN BÄUME IM BAUCH WACHSEN?

  KOMISCHE EULEN ZUM SCHMUNZELN  

  RAFFI UND DAS GEISTERHUHN  >


52

Inhalt

42

20

UNTERWEGS 08 Bilderbuch

IMMER DA

Von fröhlichen Farbklecksen, kämpfenden Käfern und einem seltsamen Wesen aus dem Ei.

04 Servus, Kinder!

COVER: MAURITIUS IMAGES; ILLUSTRATIONEN: JULIA LAMMERS INHALT: KONRAD LIMBECK, ALEXI PELEKANOS, MAURITIUS IMAGES, BLICKWINKEL; ILLUSTRATIONEN: BRIGITTE BALDRIAN, GINA MÜLLER

26 Zimmer mit Ausblick

Willkommen im Insektenhotel Blumenwiese!

28 Heute schon gekichert?

Am 1. Mai ist Weltlachtag!

40 Stolzes Holz

Bäume sind echte Wunderwerke der Natur.

66 In der Pferdeeisenbahn

Reisen in alter Zeit.

TIERLEBEN 20 Zum Eulen komisch

Diese Vögel sind zum Gackern!

Wieso, weshalb, warum der Käse Löcher hat und allerlei anderes köstliches Wissen.

06 Naturkalender

Jetzt tanzt der Schwalbenschwanz.

58 Das Servus-Märchen

Raffi und das Geisterhuhn.

34 Geniale Tupfentricks

Warum Tiere Punkte tragen.

DAHEIM 14 Omas Weisheiten im Test

Können beim Schielen wirklich die Augen stecken bleiben?

42 Es gibt Reis!

Feine Jause aus kleinen Körnern.

46 Jetzt wird’s kunterbunt!

Sechs Ausmalbilder für kleine Künstler und solche, die’s noch werden wollen.

52 Da ist Musik drin

Selbst gemachte Instrumente.

Servus 3


JETZT ABO SICHERN!

A bo +

Geschenk

Servus Kinder Activity Für die Hosentasche: ein Spaß für die ganze Familie, egal ob zu Hause oder unterwegs, mit Jahresabo für € 17,90*

Tel. Österreich: 01/361 70 70-700, Tel. Deutschland: 089/858 53-567, www.servuskinder.com/abo

* Österreich und Deutschland inkl. Versandkosten, andere Länder zzgl. 15 Euro Versandkosten. Lieferung des Geschenks nach Zahlungseingang. Angebot gültig, solange der Vorrat reicht.


BILDERBUCH

FRÖHLICHE FARBTUPFER IM FRÜHLING

Gans in Rot

Streckt der Klatschmohn seine hauchdünnen knallroten Blütenblätter stolz in die Höhe, ist der Sommer nicht mehr weit. Die Pracht ist aber nur von kurzer Dauer: Schon nach 2 bis 3 Tagen sind die Blüten wieder verwelkt. Aber keine Angst, bis zum August wachsen auf so einer Wiese ständig neue Mohnblüten nach.

FOTO: BLICKWINKEL; ILLUSTRATIONEN: BRIGITTE BALDRIAN

Der Name Klatschmohn stammt übrigens nicht daher, dass die Pflanzen besonders gesprächig sind, sondern dass ihre zarten Blütenblätter im Wind immer wieder ­zusammenklappen. Da sind die fröhlich schnatternden Graugänse auf unserem Bild also völlig umsonst auf Besuch gekommen.

Wer hat da Klatschtante gesagt?

8 Servus


Mach mit!

Heute malen wir ein Bild mit Mohnfarbe. Reiß viele Mohnblütenblätter in kleine Stücke und gib sie mit etwas Sand und Wasser in einen Mörser. Dann zerreibe die Blätter mit einem Stößel oder Stein, bis roter Saft entsteht. Den ­Mörserinhalt leerst du durch ein Sieb in ein Glas. Drück den Inhalt des Siebes gut aus, damit auch wirklich die gesamte Mohnfarbe im Glas landet.

Servus 9


ALTE WEISHEITEN

Ach Oma!

Ein verklebter Magen, Schwimmhäute zwischen den Zehen und Augen, die stecken bleiben: Omas haben manchmal ganz schön wilde Theorien. Wir haben überprüft, was davon stimmt. TEXT: MARIE SALZMANN ILLUSTRATIONEN: JULIA LAMMERS

14 Servus


Haare aus dem Gesicht, sonst verdirbst du dir die Augen

Wenn du einen Obstkern verschluckst, wächst dir ein Baum im Bauch Beim Kirschenessen kann es leicht passieren, dass du einen Kern verschluckst. Macht aber nix! Der Obstkern wird von der Magensäure nicht verdaut und kommt auf ganz natürliche Weise wieder aus dir raus. Kinderarzt Dr. Zaunschirm aus Krems gibt aber zu bedenken, dass Kerne eine wenig Blausäure enthalten, die in großen Mengen giftig sein kann. Also lieber spucken statt schlucken! t

m t n ic h

t!

m t n ic h

Vom Fernsehen bekommt man viereckige Augen

S

Ein Klassiker unter den alten Weisheiten, den sogar deine Eltern wahrscheinti m m t n ic h lich schon von ihren gehört haben. Wahr ist, dass wir oft viel zu lange auf einen Bildschirm starren. Doch keine Sorge, die Form deiner Augen verändert sich dadurch nicht. Sie werden bloß etwas müde und trocken.

t!

S

ti m

t!

S

im

Haare vor den Augen verursachen keine Sehstörung. In ganz seltenen Fällen können die Haare die Hornhaut verletzen, wenn sie ins Auge kommen, sagt der Linzer Augenarzt Michael Brandecker. In erster Linie ist es aber einfach nur unangenehm, wenn man ein eingeschränktes Blickfeld hat.

Dr. Michael Brandecker, Leiter der Sehschule der Barmherzigen Brüder in Linz, rät, den Augen nach dem Fernsehen eine Auszeit zu gönnen und zum Beispiel draußen eine > Runde Fußball zu spielen.

Servus 15


Eulen können den Kopf fast einmal ganz im Kreis herum drehen. Das machen ihre 14 Hals­wirbel möglich – genau doppelt so viele, wie du hast! Aber das tun sie nicht zum Spaß, sondern damit sie im Sitzen laut­ los die Umgebung überwachen können. Aber wer spitzt da so aufgeregt die Ohren? Es ist eine junge Waldohreule (3), die bei uns noch weit verbreitet ist. Die zwei Feder­ büsche da oben sind aber nicht ihre rich­ tigen Ohren. Diese befinden sich bei Eulen nämlich als seitliche Schlitze am Kopf. >

FOTOS: XXXXXXX

FOTOS: MAURITIUS IMAGES, JUNIORS BILDARCHIV, CORBIS, DPA PICTURE-ALLIANCE

Wo hat Till nur meinen Eulenspiegel versteckt?

3

4


Raufußkauz Ein echter Waldbewohner ist der Raufußkauz. Der macht es sich vor allem in Spechthöhlen gemütlich, wie man am linken Foto gut sehen kann. Hellwach, verschlafen und arglistig scheinen die drei Vögel rechts von ihm

Ich schau dir in die Augen, Kleines!

Schleiereule An ihrem hellen, herzförmigen ­ esicht ist die hübsche Schleiereule G gut zu erkennen. Außerdem scheint diese langbeinige Eulenart eine ­Vorliebe für menschliche Gebäude zu haben: Schleiereulen brüten ­nämlich gern in Kirchtürmen, Dachböden oder Scheunen. Stimmlich haben sie jedoch wenig zu bieten und unterscheiden sich deutlich von ihren Verwandten. Aus ihren Schnäbeln kommen nur fauchende Töne, die ein wenig an lautes Schnarchen erinnern.

22 Servus

FOTOS: BLICKWINKEL, ACTION PRESS, BIOSPHOTO, DPA PICTURE-ALLIANCE, GETTY IMAGES, INTERFOTO

Der Uhu ist die größte Eule der Welt: Sitzend ist er so hoch wie eine Kindergitarre, seine ausgebreiteten Flügel sind zwischen 1,60 und 1,70 Meter lang. Kaum zu glauben, dass aus dem Flauschzwerg auf dem Foto einmal ein solch riesiger nächtlicher Jäger wird.

zu sein. Sie sind als Jungvögel noch schoko­lade­braun, später haben sie ein weiß-braunes Gefieder. Die Männchen haben gesanglich einiges zu bieten: Ihre flöten­ haften Rufe erinnern an die Pfeife einer alten Dampflok.


WIESO? WESHALB? WARUM?

! r e d Kin Servus

Können Schnecken ihr Haus verlassen?

Bist du schon einmal umge­ zogen? Etwa von einer Wohnung in ein Haus oder umgekehrt? Eine Schnecke kann das nicht. Sie ist ein Leben lang untrennbar mit ihrem runden Haus am Rücken verbunden. Schon als Baby, wenn sie aus dem Ei schlüpft. Dafür wächst das Heim aber mit der Schnecke mit. Ein leeres Schneckenhaus im Garten ist also keine verlassene Wohnung, sondern wie ein Knochen nur das, was von einer Schne­ cke übrig bleibt.

WOHER KOMMT DIE ZAHNBÜRSTE?

Wärst du vor 5.000 Jahren geboren, würdest du auf einem fasrigen Stück Holz kauen, um deine Beißerchen zu putzen. Die ersten Zahnbürsten sind erst vor etwa 500 Jahren in China er­ funden worden: Stöckchen aus Bambus oder Knochen mit Schweineborsten. Die ersten Bürsten aus Nylon, wie wir sie heute verwenden, kamen erst vor rund 80 Jahren auf den Markt.

Wie fuhr man früher Rad? Fast genau vor 200 Jahren entwickelte der deut­ sche Erfinder Karl Drais das erste Fahrrad: die nach ihm benannte Draisine. Der Rahmen dieses 20 Kilo schweren Urfahrrades war allerdings noch komplett aus Holz, und es hatte weder Pedale noch eine Schaltung. Man musste sich links und rechts kräftig mit den Beinen abstoßen, um vorwärtszukommen.


WIE KOMMEN DIE LÖCHER IN DEN KÄSE? Nein, keine frechen Mäuse nagen die Löcher hinein. Es sind vielmehr nützliche Bakterien, die man bei der Herstellung von Käse verwendet. Diese sorgen dafür, dass im Käse Gasbläschen entstehen, die dann als Löcher bleiben. Der wohl bekannteste Lochkäse stammt ursprünglich aus der Schweiz: der Emmentaler.

FOTOS: THINKSTOCK, WWW.PICTUREDESK.COM, DPA PICTURE ALLIANCE; ILLUSTRATIONEN: BRIGITTE BALDRIAN, JULIA LAMMERS

Wie funktioniert ein Radiergummi? Verrechnet oder ein Rechtschreibfehler? Kein Problem, wenn du die Aufgabe mit einem Bleistift gemacht hast und einen Radiergummi bei der Hand hast. Die falschen Zahlen oder Buchstaben im Schulheft bestehen dann nur aus winzigen Graphit-Teilchen, die an den Papierfasern hängen. Mit einem Radiergummi rubbelst du diese Teilchen problemlos wieder ab, und sie bleiben an den ­Gummifusseln kleben.

Mach mit!

Wir basteln einen Löwenzahn-Radiergummi! Sammle eine gute Handvoll Löwenzahn­ wurzeln und schneide sie ganz klein. Wasser dazugeben und mit einem Pürierstab zer­ kleinern. Den braunen Matsch danach durch ein Baumwolltuch sieben und in die so gewonnene Flüssigkeit ein wenig Essig geben. Die dann sichtbaren weißen Flocken abschöpfen und zu einer Radiergummiform kneten. Über Nacht trocknen lassen, fertig!

Wer war Adam Riese? „Das macht nach Adam Riese …“ Hast du diese Redewendung schon einmal gehört, wenn jemand etwas vorrechnet? Sie geht auf Adam Riese, einen deutschen Rechenmeister aus dem 16. Jahr­

hundert, zurück. Aus seinen Lehr­ büchern lernten früher nicht nur viele Generationen von Schülern, sondern auch Kaufleute und Handwerker das Rechnen. Ein richtiger Geistesriese also.

Servus 5

Profile for Red Bull Media House

Servus Kinder 03/2016  

Servus Kinder 03/2016