Page 1

Zugestellt durch Post.at An einen Haushalt

Oktober 2016

WERTE UND LEISTUNG ZÄHLEN Wolfgang Bachler zu Gast in Timelkam

SPAREN MACHT SPASS Hier erfahren Sie warum!

die passende vorsorge für die ungetrübte Zukunft

Seite 4

Seite 6-7

Seite 8-9


„Es macht Freude, mit einem so tollen Team erfolgreich zu sein!“ Mit diesen Worten bedankten sich die Geschäftsleiter unserer Bank im vergangenen Juli bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Anlass eines ausgezeichneten Zwischenergebnisses unserer Raiffeisenbank zum 30.6.2016 für deren großartigen Einsatz. Und das in einem Umfeld, das für Banken alles andere als einfach ist. Doch es zeigt sich immer wieder: mit motivierten, engagierten und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelingt es, eine vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden aufzubauen und so für beide Seiten zufriedenstellende Ergebnisse zu erreichen. Wir sind stolz auf unsere Teams und freuen uns, dass wir auch immer wieder von Kunden bestätigt bekommen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen nicht nur freundlich, sondern auch fachlich sehr qualifiziert sind. Für uns ist 2016 ein bewegendes Jahr. Wenn man von „bewegten Zeiten“ für Banken spricht, dann hat das ja heutzutage meist einen negativen Beigeschmack. Wir sehen das ein wenig anders und es wurde im Frühjahr eine Initiative unter dem Motto „Let’s move the Bank“ gestartet. Viele unserer Mitarbeiter bewegen sich ja in ihrer Freizeit als Ausgleich zum eher bewegungsarmen Beruf in der Bank.

In diesem Jahr bewegen wir uns auch gemeinsam und auf einer What’s App Gruppe werden immer wieder „bewegte Fotos“ unserer Teammitglieder gepostet. Wir wollen aber auch die Bank „bewegen“ und suchen daher aktiv das Gespräch mit unseren Kunden, gehen auf deren Wünsche und Ziele ein und helfen ihnen dabei, ihre finanzielle Zukunft zu sichern. Durch das Vertrauen unserer Kunden sind wir auch in der Lage, unsere regionale Verantwortung weiterhin wahrzunehmen. In unseren Bankstellen arbeiten Menschen, die unsere Kunden kennen, die mit ihnen in der Region leben und die sich auch vielfältig hier engagieren. Die Entscheidungen fallen hier, in Timelkam-Lenzing-Puchkirchen. Wir laden Sie ein, diesen Weg der Regionalität weiter mit uns zu gehen.

Zu unserem Titelbild: Mit der Luftaufnahme „Timelkam am Attersee“ vervollständigen wir nun unsere Serie mit beeindruckenen Aufnahmen unserer wunderschönen Gemeinden Timelkam, Lenzing und Puchkirchen.

Günter Schobesberger Obmann

Dir. Wolfgang Mühlberger Geschäftsleiter

2

Andreas Krautschneider Geschäftsleiter


Die Volksbank Timelkam schlieSSt ihre Pforten In Timelkam wurde mit Ende September die Filiale

Für alle Timelkamerinnen und Timelkamer, für alle

der Volksbank geschlossen. Wir möchten die Ge-

Unternehmer, Landwirte und Freiberufler, für die jun-

legenheit nützen und uns bei den Kolleginnen und

ge und die ältere Generation, für die Gemeinde, Ver-

Kollegen der Volksbank für das jahrelange von Fair-

eine und Kirchen bleiben wir natürlich weiterhin „Ihre

ness und gegenseitiger Wertschätzung geprägte

Bank“ vor Ort und freuen uns auch, wenn uns viele

Verhältnis bedanken. Für ihre persönliche Zukunft

Menschen ihr Vertrauen schenken.

wünschen wir ihnen alles Gute, und hoffen, dass sie

Und natürlich wird unser Bankomat auch in Zukunft

sich in ihren neuen Aufgaben wohl fühlen.

gut gefüllt sein und zu Ihrer Verfügung stehen.

to n o n e s K i e f f i a Mein R ll.

e n h c . l l S e u d Indiviiversell. Un

JETZT GRATIS KONT WECHS O ELN

Das Raiffeisen Konto gibt Ihrem Leben die nötige Freiheit. Individuell: Mit Karte, Smartphone und Ihrem persönlichen Kontorahmen sind Sie immer und überall zahlungsbereit.   Schnell: Ob Zahlschein-Scan oder kontaktloses Zahlen. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte im Handumdrehen.   Universell: Mit Ihrer Raiffeisen Kreditkarte sind Sie weltweit zahlungsbereit.   Nutzen Sie unseren Kontowechsel-Service: Einfach, unkompliziert und natürlich kostenlos!

Timelkam-Lenzing-Puchkirchen Meine Bank

www.raiffeisen-ooe.at/timelkam-lenzing-puchkirchen

Einladung zur Informationsveranstaltung „Erbrecht NEU ab 1.1. 2017“ Mittwoch, 16. 11. 2016, 19.00 Uhr, Treffpunkt Pfarre, Timelkam Wann gilt ein Testament als aufgehoben? Wann habe ich als pflegender Angehöriger Anspruch auf einen Erbteil? Was ändert sich im Pflichtteilsrecht? Habe ich bei einem fremdhändigen Testament etwas zu beachten? Zu diesen und anderen Themen (zB Vorsorgevollmacht) informieren Notar Dr. WolfTimelkam-Lenzing-Puchkirchen gang Gebetsberger aus Vöcklabruck und Mag. Hans Mitterhuber, Meine RLBBank OÖ. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit den Referenten Fragen zu stellen. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung laden wir zu einem kleinen Imbiss. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Anmeldung unter 07672/95000-45213 oder per Mail unter rb-timelkam@raiffeisen-ooe.at

3


Lernen von der Antiterror-Einheit: Werte und Leistung zählen! Das Jahr 2015 brachte für die Raiffeisenbank Timelkam-Lenzing-Puchkirchen ein erfreuliches Ergebnis. Das Eigenkapital konnte entsprechend gestärkt werden und erhöht dadurch die Sicherheit für unsere Kunden und Mitinhaber. Raiffeisen bleibt ein solider, verlässlicher Partner vor Ort. Neben einem sehr positiven Jahres-

ständlich und herausfordernd sein“,

bericht durch Obmann Günter Scho-

spannte Bachler den Bogen von der

besberger, einem guten Revisionsbe-

Arbeitswelt wieder zur Cobra. Nach

richt durch Verbandsrevisor Gerhard

seinem sehr kurzweiligen Vortrag

Koller und einer sehenswerten Bilanz

stand Wolfgang Bachler auch noch

inklusive

Ausblick

für viele Fragen zur Verfügung und

in die Zukunft durch Geschäftsleiter

optimistischem

erzählte im Smalltalk noch aus seinen

Andreas Krautschneider, hatte die

Erfahrungen bei der Cobra.

Raiffeisenbank

Timelkam-Lenzing-

Puchkirchen bei ihrer Generalver-

„Jeder einzelne unserer Gäste heute

sammlung am 14. September im

hat sich aus dem Vortrag etwas mit-

Kultur- und Sportzentrum von Timel-

nehmen können – und für uns als

kam ein besonderes Highlight zu bieten: der lang-

regionale Bank hat Bachler einige Anregungen

jährige Leiter der Antiterror-Spezialeinheit Cobra,

gegeben, wie wir noch mehr Heimat für unsere

Wolfgang Bachler, stellte die zehn Grundsätze

Kunden sein können“, zog Geschäftsleiter Andreas

des Cobra-Prinzips vor. Und das weder trocken

Krautschneider ein sehr positives Resümee zur

noch hochtechnisch, ganz im Gegenteil. Wolf-

Generalversammlung. Das köstliche Buffet und so

gang Bachler zog von Beginn an die rund 260 Mit-

manch guter Schluck Wein ließen manche Gäste

inhaber, Kunden und Gäste der Raiffeisenbank in

bis nach Mitternacht plaudern.

seinen Bann. Anfänglich stellte Bachler die Werte der Menschen und unserer Gesellschaft in den Vordergrund. „Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun, so hat er einen Grund, es nicht zu tun“, sagte Bachler. Immer wieder erzählte er von seinen vielen Einsätzen, die oft nur durch gemeinsame Ziele, klare Kommunikation und höchste Leistung jedes Einzelnen bewältigt werden konnten. „Leistungsbereit zu sein und Gewinn zu machen – das ist in Österreich nicht strafbar. Das ist ein zentraler Wert“, meinte Bachler auch in Richtung Raiffeisenbank. Es gehe aber auch darum, den Menschen an ihrem Arbeitsplatz eine berufliche Heimat zu schaffen, sie in Gruppen arbeiten zu lassen und sie möglichst breit zu informieren. „Ziele müssen immer leicht ver-

4

Raiffeisenbank Timelkam-Lenzing-Puchkirchen – Geschäftsjahr 2015: Gesamtmittel:

EUR 296,8 Mio (+1,2%)

Gesamtfinanzierungsleistung:

EUR 119,6 Mio (+11,8%)

Gesamtgeschäftsvolumen:

EUR 416,4 Mio

Bilanzsumme:

EUR 199,3 Mio

Eigenmittelerfordernis:

EUR 8,7 Mio

Tatsächliche Eigenmittel der Bank:

EUR 24 Mio

Eigenmittelüberhang:

EUR 15,3 Mio

Kundenkonten: 21.523 Geschäftsfälle gesamt:

1.572.788

Kundenanzahl: 9.644


Wissen Sie, wie oft wir durchschnittlich pro Tag auf unser Handy sehen? 136 Mal!

Wissen Sie, wie oft wir durchschnittlich pro Tag auf unser Han sehen? 136 Mal! 

Diese durch Studien bestätigte Zahl ist für manche überraschend hoch andere viel zu wenig. Fakt ist, das Smartphone ist aus unserer Gesells nicht mehr Wegzudenken. Daher ist es nur ein logischer Schritt, dass  RI: Frau Breber, wie funktioniert die digitale BankoKleinbeträgen möglich, (mit dem man übrigens auch telefonieren kann) künftig auch als digit matkarte am Smartphone? danach wird aus SiBankomatkarte verwendet werden kann. Ein weiterer Trend in der Ve cherheitsgründen wievon Bankomatkarten ist die NFC (Near Field Communication) Funktio Karin Breber: Das ist ganz einfach. Sie laden sich der eine PIN Eingabe das kontaktlose Bezahlen. Wir sprachen mit der Zahlungsverkehrsspe die App ELBA-pay aus dem Google Play Store auf verlangt. Bei Beträgen Karin Breber über Funktion und Vorteile.  Ihr Smartphone (derzeit nur mit Android möglich). über EUR 25,00 ist ge  Dann starten Sie die App und es wird automatisch nerell Breber, eine PIN Eingabe RI: Frau wie funktioniert die digitale Bankomatkarte am die Ersteinrichtung durchgeführt. Dabei werden erforderlich. Smartphone? Ihnen die bereits erledigten Schritte zu den ange-

führten Voraussetzungen und noch erforderlichen RI:Breber: Kann es Das da nicht Karin ist ganz Aufgaben zur Nutzung der digitalen Bankomatkardass Store schon auf dem passieren, Google Play te am Smartphone angezeigt. Sie können dann allein durch NäheSie möglich). Danneine starten

einfach. Sie laden sich die App EL Ihr Smartphone (derzeit nur mit An

festlegen, ob die App dauerhaft aktiv ist oder ob zu einer eine Abbuchung erfolgt? die App undBankomatkasse es wird automatisch die Ersteinrichtung

durchgefü werden Ihnen die bereits erledigten Schritte zu den angeführten Karinerforderlichen Breber: Nein, ganz sicher nicht. Karte der digitalen Ba Voraussetzungen und noch Aufgaben zur Die Nutzung RI: Viele Ihrer Kunden haben den letzten Wochen funktionert mit einem Abstand von maximal amin Smartphone angezeigt. Sie können dann festlegen, ob die4 cm App dauerhaft aktiv ja auch eine neue Bankomatkarte erhalten. zum Eingabegerät. Außerdem gibt es ein akustisie für jede Zahlung aktiviert werden muss. sie für jede Zahlung aktiviert werden muss.

Wodurch unterscheidet sich denn diese Karte von

sches Signal, mit dem Zahlungen bestätigt werden.

Raiffeisen informiert: Viele ihrer Kunden haben in den letzten Wochen ja auch e Bankomatkarte in erhalten. Wodurch unterscheidet sich denn diese Karte von der Allgemeine Sicherheitstipps: Karin Breber: Nun, der augenscheinlichste Unterschied liegt einmal in derKarin Farbe. War die bisheri• Lassen Sie sich nicht ablenken und lassen sich in der Farbe Breber: Nun, der augenscheinlichste Unterschied liegtSie einmal ge Karte hellblau, so ist die neue nun dunkelblau. von Dritten „helfen“. bisherige Karte hellblau, sonicht ist die neue nun dunkelblau. Noch wichtiger ist allerdi Kasten: Noch wichtiger ist allerdings dieses Zeichen auf Allgemeine Sicherheitstipps: Zeichen auf der Karte: Das bedeutet nämlich, dass mit dieser Karte die Fun • Geben Sie die Karte nicht aus der Hand. der Karte: Das bedeutet nämlich, dass mit dieser „kontaktlos bezahlen“ möglich ist. der bisherigen?

Karte die Funktion „kontaktlos bezahlen“ möglich ist. RI: Das bedeutet also,

• • • • •

Lassen Sie sich nicht ablenken und lassen Sie sich nicht von Dritten „helfen“. Geben Sie die Karte nicht aus der Hand. Tragen Sie den PIN-Code nie bei sich. Lassen Sie die Karte bei Verdacht auf Missbrauch, Diebstahl, Verlust umgehend sperren. Speichern Sie die Nummer der Raiffeisen Karten Sperrhotline in Ihrem Handy ab: 0043 5

• Tragen Sie den PIN-Code nie bei sich.

RI: Das bedeutet also, das• Lassen der Bezahlvorgang Sie die Karte bei schneller Verdacht geht. Ist diese Funktion de dass der Bezahlvorgang sicher? auf Missbrauch, Diebstahl, Verlust

schneller geht. Ist diese Funktion denn auch sicher?

umgehend sperren.

Karin Breber: Selbstverständlich. Wir unterscheiden zwischen zwei Möglichkeit • Speichern Sie die Nummernotwendig. Allerdings sind maxim Beträgen EUR 25,00 ist keine PIN Eingabe Karin Breber: Selbstverständlich. Wirbis unterscheider Raiffeisen-Karten - danach wird aus Sicherheitsgründe Zahlungen diesen Kleinbeträgen möglich, den zwischen zwei Möglichkeiten: Beivon Beträgen Sperrhotline in Ihrem Handy eineEingabe PIN Eingabe verlangt. Bei Beträgen über EUR 25,00 ist generell eine PIN Ein bis EUR 25,00 ist keine PIN notwendig. ab: 0043 599 34034 erforderlich. Allerdings sind maximal fünf Zahlungen von diesen

RI: Kann es da nicht passieren, dass schon allein durch eine Nähe zu einer Banko eine Abbuchung erfolgt?

5 ganz sicher nicht. Die Karte funktionert mit einem Abstand Karin Breber: Nein, maximal 4 cm zum Eingabegerät. Außerdem gibt es ein akustisches Signal, mit de


6


7


Zugestellt durch Österreichische Post

passendeVORSORGE Vorsorge DIEDie PASSENDE für eine ungetrübte Zukunft

FÜR EINE UNGETRÜBTE ZUKUNFT

Urlaub

Arbeitslosigkeit

Unfall Notgroschen Finanzielle Unabhängigkeit

Existenzsicherung

de Vorsorge

Vermögen

Freiheit

Wohlstand Kinder

Urlaub

Arbeitslosigkeit Sicherheit

Krise Erfolg Gesundheit

ZUKUNFT Pflege

Entspannung

Familie

Auto

Notgroschen Ziele Alter Immobilien Existenzsicherung Unfall Enkelkinder Wenn Sie an Ihre Pension Finanzielle Unabhängigkeit Absicherung für Notfälle Zukunft denken, Vermögen FreiheitSie? Krise woran denken Sparen Altersarmut Fitness Wohlstand Erfolg Gesundheit Krankheit Kinder

ZUKUNFT Pflege

Die Wünsche und sind Visionen sind sehr unter• Wie lange wirdsagt ein uns beispielsweise auch: Der Blick in die Zukunft Die Wünsche und Visionen sehr unterschiedlich. Familie Sicherheit Entspannung Auto Im Ruhestand erwartet uns eine große Pensionslücke! Wichtig ist, rechtzeitig für die Zukunft vorzusorgen. schiedlich. Wichtig ist, rechtzeitig für die

Enkelkinder

eventuell

Alter

vorhandener

71 % der Österreicher nehmen an, dass die staatliche Pension nicht ausreichen wird. Polster reiWir leben länger –vorzusorgen. aber leben wir auch besser? Zukunft finanzieller Die Lebenserwartung steigt alle 10 Jahre um ca. 2,5 Jahre. chen, wenn wir immer Das bedeutet mehr Zeit, um den wohlverdienten Ruhestand zu genießen und den Hobbys nachzugehen. Die Folge sind allerWir leben länger – aber leben wir auch besser? länger leben? dings auch höhere Kosten, hinzu kommen leider oft auch noch Aufwendungen für Krankheit und Pflege. Die Lebenserwartung steigt alle 10 Jahre um ca. • Wie wird sich der Staatl.

Absicherung für Notfälle

Sparen

Immobilien Pension

Altersarmut

Fitness

2,5 Jahre. bedeutet mehrfinanzieller Zeit, umPolster den wohl„ Wie lange wird einDas eventuell vorhandener reichen, wenn wir immer länger leben? verdienten Ruhestand zu genießen und den Hob„ Wie wird sich der gewohnte Lebensstandard verändern?

Krankheit

gewohnte Lebensstan-

Pensionsantritt

Ziele

?

Pension ca. 2/3

dard verändern?

bys nachzugehen. Die Folge sind allerdings auch Steigendes Einkommen während der Berufstätigkeit

Ruhestand

.com/raiffeisenooe

ener finanzieller Polster

Pensionsantritt

Jetzt fürhöhere morgen vorsorgen undZukunft Lebensstandard Kosten, hinzu kommensagt leidersichern! oft auch noch Jetzt Der Blick in die uns beispielsweise auch:für morgen ehr unterschiedlich. Im Ruhestand erwartet uns eine große Pensionslücke! t vorzusorgen. Aufwendungen für Krankheit und Pflege. vorsorgen und Lebensstandard sichern! 71 % der Österreicher nehmen an, dass die staatliche Pension nicht ausreichen wird. besser? hre um ca. 2,5 Jahre. Der Blick in die Zukunft sagt uns rdienten Ruhestand zu . Die Folge sind allerwww.raiffeisen-ooe.at beispielsweise auch: Im Ruhestand n leider oft auch noch

?

Staatl. Pension ca. 2/3

lücke! 71 % der Österreicher nehmen an, dass die staatliche Pension nicht

ndard verändern?

sstandard sichern!

erwartet uns eine große Pensions-

ausreichen wird. Steigendes Einkommen während der Berufstätigkeit

Ruhestand

8


Wie gestalte ich meine persönliche Vorsorge? Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Zukunft finanziell abzusichern. Das Wichtigste dabei ist, möglichst bald damit zu beginnen und mehrere Bausteine für eine ausgewogene Vorsorge zu kombinieren.

sende Vorsorge

Im Schnitt können sich die Österreicher vorstellen, ca 100,- Euro pro Monat für die persönliche Vorsorge aufzuwenden.

Die passende Vorsorge

ukunft

Damit Sie in jeder Situation und Lebensphase finanziell abgesichert sind, beginnen Sie am besten bereits jetzt damit!

für eine ungetrübte Zukunft

önliche Vorsorge?

Wofür wird bei den Österreichern vorgesorgt: Wofür wird bei den Österreichern vorgesorgt:

Wie gestalte ich meine persönliche Vorsorge?

re Zukunft finanziell abzusichern. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Zukunft finanziell abzusichern. Wichtigste dabei ist, möglichst bald damit zu beginnen öglichst bald damit zuDas beginnen Ruhestand und mehrere Bausteine für eine Pension, ausgewogene Vorsorge zu eine ausgewogene Vorsorge kombinieren.zu

Anschaffung (Auto, etc.)

Im Schnitt können sich die Österreicher vorstellen, ca 100,Euro pro Monat für die persönliche Vorsorge aufzuwenden.

Anschaffung (Auto, etc.)

Österreicher vorstellen, ca 100,Damit Sie in jeder Situation und Lebensphase finanziell nliche Vorsorge aufzuwenden. abgesichert sind, beginnen Sie am besten bereits jetzt damit!

45 %

Wohnen (Haus, etc.)

Wohnen (Haus, etc.)

und Lebensphase finanziell ie am besten bereits jetzt damit!

60 %

Pension, Ruhestand

Familie 40 %

60 %

45 %

40 %

34 %

Quelle: Spectra Marktforschung, 2015

Familie Sorgenfrei und finanziell abgesichert34 in% die Zukunft Quelle: Spectra Marktforschung, 2015 Wie viel Geld können Sie sich vorstellen, für Ihre Zukunft zu investieren:

pro Monat

Setzen Sie einen Baustein auf den anderen und Sie können sorgenfrei in eine abgesicherte Zukunft blicken.

finanziell abgesichert in die Zukunft Medieninhaber und Hersteller: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, Europaplatz 1a, 4020 Linz; Stand 09/2016

vorstellen, für Ihre Zukunft zu investieren:

Baustein „Mit Sicherheit vorsorgen“ Klassische Lebensversicherung

pro Monat

„ Hohe Sicherheit „ Garantie für erworbene Gewinnanteile „ Garantie der Rentenberechnungsgrundlagen möglich

Setzen Sie einen Baustein auf den anderen und Sie können sorgenfrei in eine abgesicherte Zukunft blicken. Baustein „Ertragsorientiert mit Fonds vorsorgen“ Raiffeisen Vermögensaufbau

Sie möchten: Baustein „Mit Sicherheit vorsorgen“ „ Mit breiter Streuung schrittweise in Fonds anlegen „ Ertragsorientiert langfristiges Renditepotenzial von Kapitalmärkten nutzen Klassische Lebensversicherung

Zu beachten:

„ Investmentfonds veranlagen an den internationalen Geld- und Kapital„ Hohe Sicherheit märkten und unterliegen damit marktbedingten Kursschwankungen „ Garantie für erworbene Gewinnanteile Weitere Bausteine: „ Garantie der Rentenberechnungsgrundlagen möglich z. B. regelmäßig fix vorsorgen

mit dem TopZins Sparplan

Baustein „Ertragsorientiert mit Fonds vorsorgen“ Raiffeisen Vermögensaufbau

Diese stellt kein keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung, Einladung zur AngebotsstelDieseMarketingmitteilung Marketingmitteilung stelltAngebot, kein Angebot, keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung, Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf oder Finanzanalyse lung zum Kauf oder Verkauf oder Finanzanalyse dar. Sie ersetzt nicht die Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater. dar. Sie über ersetzt nicht die Beratung undsich Risikoaufklärung durch Kundenberater. Angaben über diezukünftige Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen keinen verAngaben die Wertentwicklung beziehen auf die Vergangenheit undden stellen keinen verlässlichen Indikator für die lässlichen Indikator für dieProspekt zukünftige dar.Anlegerinformationen Der aktuelle Prospekt sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen – Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Entwicklung dar. Der aktuelle sowieEntwicklung die Wesentlichen – Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, Linz, den Zahlstellen sowie unter www.kepler.at erhältlich. Sprache Sprache bei der bei KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a,4020 4020 Linz, den Zahlstellen sowie unter www.kepler.at erhältlich.

www.raiffeisen-ooe.at

Sie möchten: .com/raiffeisenooe „ Mit breiter Streuung schrittweise in Fonds anlegen „ Ertragsorientiert langfristiges Renditepotenzial von Kapitalmärkten nutzen

9

Zu beachten:


Dienst-Jubiläen in Timelkam und Lenzing Auch in dieser Ausgabe von „Raiffeisen informiert“ können wir wieder über zwei Dienstjubiläen berichten: Doris Warter ist seit 20 Jahren in unserer Bank beschäftigt. Sie begann ihre Karriere mit einer Lehre in unserem Haus und ist nun nach zwei Babypausen wieder als Assistentin der Geschäftsleitung in Timelkam tätig. Neben ihrer Tätigkeit in der Bank liegt ihr Schwerpunkt natürlich bei ihrer Familie, ihrem Mann und den beiden Kindern Anna und Leo. Seit 25 Jahren ist Ilse Stockinger in der Bankstelle Lenzing aktiv. Mit ihrer freundlichen und kompetenten Art ist sie eine beliebte Beraterin und genießt das hohe Vertrauen ihrer Kunden. In ihrer

Bauernhofes in Haunolding ist. Aber auch die

Freizeit beschäftigt sie sich liebend gern mit ihrem

Union Gampern und hier besonders der Nach-

wunderschönen Garten, der ein Schmuckstück

wuchs ist ihr wichtig und sie unterstützt den Verein

des gemeinsam mit ihrem Mann bewirtschafteten

mit viel Engagement und Begeisterung.

Bankerin mit heilenden Händen Seit vielen Jahren ist Petra Eder-Wiesauer Mitarbeiterin unserer Raiffeisenbank. Der gute Kontakt zu unseren Kunden ist ihr ein persönliches Anliegen und unsere Kunden freuen sich immer, wenn Petra sie mit einem freundlichen Lächeln begrüßt. In ihrer Freizeit gibt es - neben der Familie - noch eine besondere Leidenschaft: seit 7 Jahren betreibt Petra eine Massage Praxis für Tuina-Anmo. Diese Art der Massage kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und vereint die Arbeit an Meridianen, Akupunkturpunkten, an Muskeln und Sehnen. Der Mensch und sein Wohlbefinden stehen dabei aber immer im Vordergrund. Jeden Montag und nach Vereinbarung steht sie ihren Klienten zur Verfügung. So sorgt Petra Eder-Wiesauer in ihrem Job dafür, dass es den Menschen finanziell gut geht und in ihrer Freizeit trägt sie dazu bei, dass sich die Menschen an Leib und Seele wohl fühlen.

10


Sebastian Hitzl freut sich über trendigen Flip3-Lautsprecher Mit einem kleinen Finanzpolster vorsorgen oder gar die Basis für die Erfüllung des späteren Wohntraumes schaffen, kann das Leben einfacher machen. Dafür eignet sich besonders ein Raiffeisen Bausparvertrag, der neben dem Startkapital für später auch so manche freudige Überraschung bietet: So darf sich Sebastian Hitzl aus Puchkirchen jetzt über einen angesagten JBL Flip3 Bluetooth-Lautsprecher freuen. Er hatte am Gewinnspiel der Raiffeisen Bausparkasse teilgenommen und bekam jetzt von seiner Beraterin Claudia Fettinger und dem Bausparverantwortlichen Bernhard Habring aus der Raiffeisenbank Timelkam den hochwertigen Lautsprecher mit kraftvollem Stereo-Sound und einer

angesparten Betrag ein stattliches Startkapital für

Akku-Laufzeit von bis zu 10 Stunden überreicht.

später wird. Nach Ablauf der Laufzeit können damit kleinere Wünsche finanziert oder mittels eines

Finanzieller Polster für später

zinsgünstigen Bauspardarlehens Bildungs- oder

Wer schon in jungen Jahren Bausparer wird, sorgt

Wohnwünsche erfüllt werden.

sinnvoll vor. Während das angesparte Geld sicher und ertragreich arbeitet, können Zukunftspläne ge-

Mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrem

schmiedet werden. Zinszahlungen und die staat-

Berater in der Raiffeisenbank und unter

liche Bausparprämie sorgen dafür, dass aus dem

www.bausparen.at.

Oft bringt er die Post, diesmal holt er ein Sparbuch Und nachdem er den Quizteilnahmeschein aus der letzten Ausgabe von „Raiffeisen informiert“ auch ausgefüllt und die richtige Antwort angekreuzt hat, hatte er das Glück, dass aus den vielen abgegebenen Scheinen genau seiner gezogen wurde. So kann er sich jetzt über ein Sparbuch mit einer Einlage von EUR 150,00 freuen. Bei der Übergabe des Preises durch seine Betreuerin Pia Schimpl und Bankstellenleiterin Prok. Renate Schachermair Als Briefträger kommt Armin König aus Timelkam

meinte Armin König, dass dies sein erster Gewinn

des Öfteren in die Raiffeisenbank und bringt dabei

sei, und nahm das Sparbuch gleich zum Anlass,

verlässlich und freundlich die Post. Aber auch als

einen Dauerauftrag für künftige Ansparleistungen

Kunde ist er unserer Bank seit vielen Jahren treu.

anzulegen. Wir gratulieren sehr herzlich!

11


Einladung zu den raiffeisen-spartagen vom 27. bis 31. oktober Timelkam: 31. Oktober, 14 Uhr Hinterlistiger Raub rund um Kasperlhausen Fleißige Biene Sumsi und Kasperls Großmami wurden auf listige Art beraubt.

• Bankstelle Timelkam: Am 31. Oktober findet das traditionelle Oktoberfest mit Leberkäse und Freibier statt. • Bankstellen Lenzing und Puchkirchen: An allen Spartagen gibt es im „Raiffeisen Café“ Kaffee und köstliche Mehlspeisen aus der Backstube. • Alle Bankstellen haben am Weltspartag (31. 10.) von 8.15 Uhr bis 17 Uhr durchgehend geöffnet!

Soeben wurde uns berichtet, dass erneut ein Diebstahl in Kasperlhausen verübt wurde. Neben der Sparsocke der Großmutti meldet auch die fleißige Biene Sumsi den Verlust ihres prall gefüllten Nektartöpfchens. „Diese Geschichte kann nur mit Hilfe der Kinder aufgeklärt werden“, meint die traurige Sumsi. So sind wir gespannt, ob die Kinder gemeinsam mit dem Kasperl und seinen Freunden diese witzige, spritzige Geschichte rund um das Sparen zum Weltspartag aufklären werden.

Öffnungszeiten der Bankstellen zu den Weltspartagen: Timelkam u. Lenzing: Donnerstag 8.15-12 Uhr u. 14-17 Uhr, Freitag 8.15-12 Uhr u. 13-15 Uhr, Montag 8.15-17 Uhr Puchkirchen: Donnerstag u. Freitag 8.15-12 Uhr u. 14-16.30 Uhr, Montag 8.15-17 Uhr

NN I W E G PIEL! S

Wie oft sehen wir laut einer studie täglich auf unser smartphone?

25 MAL 55 MAL 136 MAL

Mit der richtigen Antwort und etwas Glück gewinnen Sie

ein Sparbuch mit einer Einlage von EUR 150,–! Bringen Sie diesen Abschnitt bitte in Ihre Bankstelle. Aus allen eingereichten Abschnitten wird ein Gewinner gezogen.

Name

Anschrift

Telefonnummer

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse nicht möglich.

Impressum: Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Herausgeber und Medieninhaber: Raiffeisenbank Timelkam-Lenzing-Puchkirchen, 4850 Timelkam, Pollheimer Straße 1. Blattlinie: Informationsmedium für Kunden der RB Timelkam-Lenzing-Puchkirchen. Erscheinungsort: Timelkam/Lenzing/Puchkirchen. Für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisenbank Timelkam-Lenzing-Puchkirchen. Fotos: wenn nicht anders angegeben RB Timelkam-Lenzing-Puchkirchen. Layout und Druck: vöcklaDruck, Timelkam. Druckauflage: 4.500 Stück. Herstellungsort: Timelkam. Vertrieb: Zugestellt durch Post.at. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Raiffeisen informiert  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you