Page 1

programm herbst 2009. seminare f端r: musiker. unternehmen. existenzgr端nder.

Praxisnahes Know-how rund um das Musikbusiness Programm September bis Dezember 2009


Ist die Musikbranche in der Krise? In der Region Stuttgart werden laufend neue Musikprodukte entwickelt, neue Unternehmen gegründet und Konzerte veranstaltet. Trends und Technologie sind die Wegbegleiter auf einem reißenden Fluss mit vielen Stromschnellen. Mit Live-Entertainment-Produkten, mit Werbe- und Industrieproduktionen, Filmmusik, mit neuen sowie etablierten Künstlern und auch ganz neuen Ideen. Die Kreativbranche rückt dabei in den Blickpunkt: Animation, Film, Werbung, Literatur und Verlagswesen - wichtige Wertschöpfungsbereiche auch für Musik- und Audioprodukte. Am Anfang steht aber immer eine musikalische Idee, eine Band und jemand der diese Idee präsentieren und verkaufen will. Dabei sieht man sich - gerade am Anfang - mit vielen Fragen konfrontiert: Muss ich z.B. als Band eine Steuererklärung abgeben? Wie soll ich das Budget einer großen Veranstaltung verwalten oder was muss man bei einer Labelgründung beachten? Diese und viele weitere Fragen kann unser breitgefächertes Seminarangebot beantworten. Es bietet Veranstaltern, Bands, Musikern und Start-Up Unternehmen Antworten auf ihre Fragen. Gerade für Gründer ist es wichtig, sich mit Themen des Musikbusiness genauer auseinander zu setzen: Die Abrechnung der GEMA steht in der allgemeinen Kritik, rechtlichen Aspekte, die Musiker und Bands beachten müssen, ändern sich laufend. Essentielle Themen wie die Künstlersozialkasse oder die Verträge, die mit Bands und Veranstaltern abgeschlossen werden, sind kompliziert und oft undurchsichtig. Veranstalter in der Region Stuttgart müssen die Auflagen des Ordnungsamts kennen und vorbereitet sein, um einen reibungslosen Ablauf des Events sicher zu stellen. Für Bands wird es zudem immer relevanter, die Technik auf ihren Konzerten selbst zu beherrschen, da ein Techniker oftmals das Budget sprengt. Auch für Kleinveranstalter und Clubbesitzer gewinnt dies an Bedeutung. Wie sich Bands selbst ohne Label oder Manager vermarkten können, um im Business selbstständig nach oben zu kommen, ist ebenfalls ein großer Teilbereich des Seminarangebots des Popbüro Region Stuttgart. Unsere erfahrenen und qualifizierten Dozenten sind Spezialisten auf ihrem Gebiet: In einfach verständlichen Seminaren sind Anfänger genau so gut aufgehoben wie professionelle Musikschaffende. Gegen eine günstige Seminargebühr kann das Grund- und Fachwissen schnell verbessert, Fehler und Unstimmigkeiten in Zukunft vermieden werden. Zum ersten Mal gibt es in Zusammenarbeit mit unseren Partnern auch Seminarangebote in allen Landkreisen der Region. Im Folgenden finden Sie unser Seminarangebot für Herbst 2009. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Paul Woog, Leitung Popbüro Region Stuttgart


Montagsseminare: 14. September 2009 - Sprechen, Bühnenansagen, Moderation 21. September 2009 - Die wichtigsten Verträge für Bands 28. September 2009 - Labelmanagement, Copyrights, Lizenzmanagement & Co. 05. Oktober 2009 - Webpromotion - die Band im Internet 12. Oktober 2009 - Der Releaseplan - Von der Produktion bis zur Veröffentlichung 19. Oktober 2009 - Artwork und Fotografie für Plakate, CDs und Webseiten 26. Oktober 2009 - Musik im Eigenvertrieb? Amazon, iTunes & Co. 02. November 2009 - Do-it-yourself Bandmanagement - Wie komme ich an Gigs? 09. November 2009 - Einführung ins Veranstaltungsmanagement, Teil 1 16. November 2009 - Einführung ins Veranstaltungsmanagement, Teil 2 23. November 2009 - GEMA für Clubs und kleine Veranstalter 30. November 2009 - Ordnungsrecht & Sicherheitsfragen für Clubs & Kleinveranstalter 07. Dezember 2009 - KSK für Veranstalter und Auftraggeber 14. Dezember 2009 - Sponsoring in der Musik- und Live-Entertainmentbranche Seminare im Club Zentral: Dienstag, 27. Oktober 2009 - DJing Mittwoch, 28. Oktober 2009 - Tontechnik - Grundlagen Mittwoch, 28. Oktober 2009 - Tontechnik - Grundlagen für Deine eigene Produktion Donnerstag, 29. Oktober 2009 - „Technical Rider“ & Bühnensound Freitag, 30. Oktober 2009 - Band-Merchandise Workshop für Bands Bandseminare: Samstag, 26. September 2009: Casa Nostra, Böblingen Samstag, 17. Oktober 2009: BarRock/G.R.U.N.Z., Ludwigsburg Samstag, 07. Novemer 2009: Villa Roller, Waiblingen Samstag, 14. November 2009: Jab Nürtingen, Nürtingen Samstag, 21. November 2009: Bandhaus Göppingen


montagsseminare. Veranstaltungs- und Anmeldedetails zu den Montagsseminaren: Die Teilnahmegebühr beträgt 15€, eine Ermäßigung gibt es nicht. Die Bezahlung erfolgt bar am Veranstaltungstag. Darin enthalten sind Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und eine Teilnahmebestätigung. Bei Nichterscheinen erfolgt eine Rechnungsstellung, ausgenommen sind Fälle höherer Gewalt. Die Seminare können online unter www.popbuero.de/weiterbildung gebucht werden, die Anmeldung ist verbindlich. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung mit Anfahrtsbeschreibung. Die Montagsseminare finden im Popbüro Region Stuttgart Im Römerkastell Naststraße 11a 70376 Stuttgart statt. Beginn ist um 17:45 Uhr, voraussichtliches Ende jeweils um 21:45 Uhr. Darin enthalten sind zwei Pausen à ca. 15 Minuten. Die Teilnehmerzahl beträgt höchstens 18 Personen. Bei Überbuchung oder unter drei Anmeldungen eines Seminars kann eine Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist abgewiesen werden. Änderungen im Zeit- oder Programmablauf sowie bei den Dozenten sind vorbehalten.


Montag, 14. September 2009 - Sprechen, Bühnenansagen, Moderation Was sage ich zwischen den einzelnen Songs? Muss ich überhaupt etwas sagen und wie drücke ich mich aus? Was macht Sprache, Präsentation und Moderation interessant? Ein Präsentator, Moderator, Frontman oder Ansager ist jemand, der live vor Publikum oder in elektronischen Medien auftritt. Seine Rolle hat sich in den letzten Jahren jedoch verändert: Er steht als Person im Mittelpunkt und muss daher stimmige Moderationen verfassen können sowie charmant und interessant sein. Er muss in der Lage sein, mit dem Publikum in einen Kommunikationsprozess einzusteigen. All dies wird im Laufe des Seminars vermittelt und trainiert. Dozent: Jenny Ulbricht Die Schauspielerin und Kommunikationstrainerin ist auf Bühnen in und um Stuttgart zu sehen, auch mit Lesungen und Chansonprogrammen. Weiterhin gibt sie Trainings im Bereich Medien für den SWR, DASDING, Hit-Radio Antenne 1, Radio 7 u.a. Sie arbeitet mit Schauspielern und Moderatoren und gibt Seminare für Atem, Stimme und Präsentation.

Montag, 21. September 2009 - Die wichtigsten Verträge für Bands Vorsicht Kleingedrucktes. Der erste Vertrag für eine Band ist klassischerweise ein Gastspielvertrag. Darüber hinaus muss man die Aufgabenverteilungen regeln. Wer macht das Booking, wer organisiert die kleine Tournee, wer verkauft schließlich die Musik? Auf diesem Seminar werden die Grundzüge der wichtigsten Verträge wie Managementvertrag, Verlagsvertrag, Produzentenvertrag und Plattenvertrag erklärt. Dozent: Dr. Ralf Kitzberger Der Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht aus Ludwigsburg ist bekannter Dozent für alle Rechtsfragen rund um Medien, Musik und Film. Er lehrt unter anderem an der Filmakademie Baden-Württemberg. Kitzberger schafft es, selbst „trockenste“ Rechtsfragen für juristisch unerfahrene Menschen leicht verständlich zu machen. Eine Fähigkeit, die ihm in der Musikbranche große Anerkennung verschafft. www.reno-lb.de

Montag, 28. September 2009 - Labelmanagement, Copyrights, Lizenzmanagement und Vertragsrecht Wie verhält es sich mit der Lizenzierung von fremden Titeln bei einer eigenen DVD oder meinen Film? Welche rechtliche Stellung gilt bei der Lizenzierung von eigenem (Label) Repertoire auf fremden Compilations oder im digitalen Bereich? Eine Rundumsicht über Rechte, Pflichten und Möglichkeiten bei der Verwendung und Vervielfältigung eigener oder fremder Musik.


Dozent: Dr. Ralf Kitzberger Der Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht aus Ludwigsburg ist bekannter Dozent für alle Rechtsfragen rund um Medien, Musik und Film. Er lehrt unter anderem an der Filmakademie Baden-Württemberg. Kitzberger schafft es, selbst „trockenste“ Rechtsfragen für juristisch unerfahrene Menschen leicht verständlich zu machen. Eine Fähigkeit, die ihm in der Musikbranche große Anerkennung verschafft. www.reno-lb.de Dozent: Thorsten Runge Nach der Ausbildung zum Kaufmann für audiovisuelle Medien bei Freibank Music Publishing in Hamburg war er Head of Media Production bei den Bauer Studios in Ludwigsburg. 2006 Mitbegründer und Geschäftsführer der mocca studios GbR, Stuttgart. 2007 Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsführung von mocca artists GbR, Stuttgart. Seit 15 Jahren Tätigkeit als Komponist und Produzent. Thorsten ist für folgende Kunden und Künstler tätig (Daimler AG, WWF Deutschland, E-Motion GmbH, Jennifer Rush, United Colors, BMG (Caus‘n‘effect), Sunshine Records (Dänemark), Los Skalameros, Sarah Abdallah). 2005 bis 2007 Beirat im VUT-Süd. www.mocca-studios.de | www.mocca-artists.de | www.mocca-shop.de | www.mocca-music.de

Montag, 05. Oktober 2009 - Webpromotion - die Band im Internet Internet und web-basierte Technologien bieten heute alles, was Bands für den Erfolg brauchen: Download-Plattformen, E-Commerce-Angebote, Videoportale, Social Networks und neue Kommunikationskanäle wie Twitter & Co. Doch wie schaffe ich mir im Netz meine eigene Identität. Wie finde ich Fans und wie kann ich diese bei Laune halten? Themen des Vortrags sind der Einsatz von Branding-Strategien für die digitale KünstlerIdentität und die Verwendung multimedialer Ansätze. Dozent: Nadia Zaboura Nadia Zaboura ist Projektleiterin für digitale Kreativwirtschaft und Social Media bei der MFG Baden-Württemberg mbH, Innovationsagentur des Landes für IT und Medien. www.mfg-innovation.de

Dozent: Björn Eichstädt Björn Eichstädt ist Geschäftsführer der Tübinger PR-Agentur Storymaker. Er befasst sich seit den 90er Jahren mit Musik im Internet, ist Experte für Social Media Kanäle und Experimentalmusiker. Er betreibt das Performance-KunstProjekt ZEE, das mit digitalen Technologien und Instrumenten arbeitet. www. storymaker.de


Montag, 12. Oktober 2009 - Der Releaseplan - Von der Produktion bis zur Veröffentlichung Was tun, wenn die Musik im Kasten ist und vermarktet werden will? Wie sollte ein Releaseplan aussehen und was ist dabei zu beachten? Nach etlichen Nachtschichten im Studio ist die neue Platte endlich aufgenommen und müsste nur noch an den Mann gebracht werden. “Nur“ ist gut, denn genau an dieser Hürde scheitern viele. Um ein Produkt erfolgreich zu vermarkten, ist gutes Timing gefragt. Nur wer seine Strukturen um den Veröffentlichungstermin nachhaltig bündelt-, kann es schaffen eine relevante Präsenz und Aufmerksamkeit zu erreichen. Dozent: Ulrike Dreher Die Kauffrau für audiovisuelle Medien leitet seit März 2008 die Kommunikationsabteilung des Popbüro Region Stuttgart. Davor arbeitete sie neun Jahre lang im PR-, Marketing- und Managementbereich bei der 0711Entertainment GmbH (Massive Töne, Kopfnicker Records, MTV HipHop Open) in Stuttgart. Neben ihrer Arbeit ist sie als freie Journalistin für verschiedene Magazine tätig. www.popbuero.de

Montag, 19. Oktober 2009 - Artwork und Fotografie für Plakate, CDs und Webseiten Tipps, NoNo´s und Beispiele zum Thema Band-Artwork und Fotografie sind das Thema dieses Montagsseminars. Dozent: Ralf Greiner Mit seinem Gestaltungsbüro realisiert er seit über 14 Jahren klassische Kampagnen und innovative Artworks für die Musikindustrie. www.feedbackmedia.de

Dozent: Klaus Mellenthin Portraitiert seit 15 Jahren Menschen aus Kunst, Wirtschaft & Kultur. Arbeiten finden sich in vielen redaktionellen/werblichen Publikationen. www.my-photographer.com

Montag, 26. Oktober 2009 - Musik im Eigenvertrieb? Amazon, iTunes & Co. Digitale Vertriebswege gewinnen innerhalb der Musikbranche zunehmend an Bedeutung. Neue Distributionskanäle bringen eine Reorganisation der klassischen Wertschöpfungskette mit sich und verlangen zudem neue Marketing- und Kommunikationsansätze. Die


Eigenschaften digitaler Güter bergen in diesem Gefüge sowohl Chancen, als auch Risiken und erfordern neben einer klaren Vertriebsstrategie ebenso die erforderliche Flexibilität, um auf mediale Veränderungen schnell reagieren zu können. Auch das Thema Online Werbung wird behandelt. Dozent: Dirk Brünner Geschäftsleiter, Marketing und PR bei regioactive.de. Tätigkeitsschwerpunkte von Dirk Brünner sind unter anderem Consultant Online Marketing, Online Mediaplanung und die Planung und Umsetzung von Webprojekten. www.regioactive.de

Montag, 02. November 2009 - Do-it-yourself Bandmanagement - Wie komme ich an Gigs? Wie kommt man als Band an Auftritte? Wie sieht eine Zusammenarbeit mit BookingAgenturen aus und wie kann diese Gigs geschickt vermitteln? Wie ziehen Bands Aufmerksamkeit auf sich und welche Promotion-Strategien sind dafür effektiv? Es werden diese und viele weitere Tipps zur Booking und Festivalplanung verraten. Dozent: Michael Menges CAPITOL Betriebs GmbH, Seit Jahren arbeitet er mit den Größen der regionalen und überregionalen Musik- und Show-Szene zusammen. Sowohl als Betreiber des Capitol Mannheim als auch im Bereich Gastspiel, Vermittlung oder als Eventagentur an anderen Orten. www.capitol-mannheim.de

Montag, 09. November 2009 - Einführung ins Veranstaltungsmanagement, Teil 1 Bei der Vorbereitung eines Konzertes muss viel beachtet werden - anhand von Fallbeispielen werden in diesem Seminar die Grundlagen des Veranstaltungsmanagements erarbeitet: Kalkulation, Vertrag, Vorverkaufseinrichtung, Werbung & Promotion/Pressearbeit, Anmeldung & Genehmigungen. Dozent: Christian Doll Der Geschäftsführer von KVL Ludewig veranstaltet seit vielen Jahren Rock-, Pop- und klassische Konzerte sowie Theater, Kabarett- und Musicalproduktionen in ganz Süddeutschland. KVL ist örtlicher Veranstalter und Dienstleister im Eventbereich - von der Künstlervermittlung über die Anmietung der Locations uvm. www.konzertbuero-ludewig.de


Montag, 16. November 2009 - Einführung ins Veranstaltungsmanagement, Teil 2 Anhand von Fallbeispielen werden in diesem Seminar die Grundlagen des Veranstaltungsmanagements erarbeitet, Teil 2: Bühnenanweisung, Ablauf & Durchführung vor Ort, Schwerpunkt Versammlungsstättenverordnung, Konzertabrechnung, GEMA, KSK Dozent: Christian Doll Der Geschäftsführer von KVL Ludewig veranstaltet seit vielen Jahren Rock-, Pop- und klassische Konzerte sowie Theater, Kabarett- und Musicalproduktionen in ganz Süddeutschland. KVL ist örtlicher Veranstalter und Dienstleister im Eventbereich - von der Künstlervermittlung über die Anmietung der Locations uvm. www.konzertbuero-ludewig.de

Montag, 23. November 2009 - GEMA für Clubs und kleine Veranstalter Wie kommt man als Veranstalter mit der GEMA zurecht? Welche Sonderkonditionen kann man als (Klein-)Veranstalter nutzen? Was kann man wie an GEMA sparen, wenn die Veranstaltung schlecht besucht ist? Wie wehrt man unberechtigte GEMA-Forderungen ab? GEMA-Pauschalvertrag oder Einzelabrechnung zum Nutzen der auftretenden Autoren (Direktverrechnung)? Individualprobleme sind jederzeit willkommen! Dozent: Bernd Schweinar Bernd Schweinar, Bayerischer Rockintendant / Hat mit dem Rock.Büro SÜD seit 1991 weit über 1.000 Club- und Festivalveranstalter aus ganz Deutschland qualifiziert. www.veranstalterseminar.de

Montag, 30. November 2009 - Ordnungsrecht und Sicherheitsfragen für Clubs und Kleinveranstalter Ob Open Air-Festival oder Party in einem Club - um unnötigen Ärger zu vermeiden, sollte man sich schon bei der Planung einer Veranstaltung Gedanken machen, welche Genehmigungen für einen reibungslosen Ablauf notwendig sind. Bei diesem Seminar werden die wichtigsten ordnungsrechtlichen Themen bearbeitet und wertvolle Tipps gegeben. Dozent: Alfons Nastold Der Diplom Verwaltungswirt (FH) ist Dienststellenleiter für allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Seit rund zwei Jahrzehnten ist er bei allen Veranstaltungen in Stuttgart verantwortlich für Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten. Zudem war er Mitglied zahlreicher Ordnungskommitees im Sport. www.stuttgart.de


Montag, 07. Dezember 2009 - KSK für Veranstalter und Auftraggeber Das Seminar bietet neben der anschaulichen und praxisnahen Darstellung der Grundlagen des Künstlersozialversicherungsrechts einen Überblick über die Neuerungen, insbesondere aufgrund aktueller Rechtsprechung und Erfahrungen in der Praxis zweieinhalb Jahre nach der Reform. Verwerterstatus - Definition künstlerische Leistung - Meldepflichten Abgabepflicht - Sanktionen bei Nicht- oder Falschmeldung - Die Abgabe der GmbH für den Gesellschafter/Geschäftsführer – Ausgleichsvereinigung – Betriebsprüfung - Rechtsschutzverfahren - Tipps für die Praxis. Dozent: Stefanie Brum Das Recht der Musikbranche gehört seit 2003 zum Repertoire der auf das Urheber- und Medienrecht spezialisierten Rechtsanwältin. Aus Ihrer Beratungspraxis weiß sie, dass im Eifer des Gefechts häufig Fehler gemacht werden, die im Nachhinein schwer zu korrigieren sind. Ihr Anliegen ist es, Kreativen und Künstlern Ihre Rechte - und auch die der anderen - aufzuzeigen, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für die Beteiligten zu kommen. www.webadvocat.de

Montag, 14. Dezember 2009 - Sponsoring in der Musik- und Live-Entertainmentbranche Immer mehr Markenartikler engagieren sich im Live Entertainment. Ob Festivals, Tourneen oder Eigenevents - Live-Musik ist die ideale Plattform für Unternehmen, ihre Markenbotschaft bei den Zielgruppen zu platzieren. Was sind die Gründe für Unternehmen, sich im Live-Entertainment zu betätigen? Wo liegen die Risiken? Wie hat sich Sponsoring im Musikbereich entwickelt über die Jahre? Anhand von Fallbeispielen werden die Möglichkeiten des Sponsorings erläutert. Dozent: Gregor Schmidt Als Projektleiter bei Screen Visions in Stuttgart verantwortet Gregor Schmidt die Vermarktung der Videoscreens bei allen großen Festivals in Deutschland sowie Tourneen von Robbie Williams, Kylie Minogue, PINK!, Britney Spears u. v. m. Screen Visions vermietet und vermarktet Videoscreens bei Veranstaltungen im Musikbereich, Sport, Kultur, Messen oder Corporate Events.


the kimberlakes

moorange.

stgt live. livemusik mai 2009. im DIN A6 format. jeden monat neu.

www.popbuero.de Livemusik in Stuttgart Mitte Vorgestellt vom Popb端ro Region Stuttgart


seminare im club zentral. Veranstaltungs- und Anmeldedetails zu den Seminaren und Workshops: Die Seminare können online unter www.popbuero.de/weiterbildung gebucht werden, die Anmeldung ist verbindlich. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung mit Anfahrtsbeschreibung. Bei Überbuchung oder zu wenigen Anmeldungen zu einem Seminar kann eine Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist abgewiesen werden. Änderungen im Zeit- oder Programmablauf sowie bei den Dozenten sind vorbehalten. Die Seminare und Workshops finden im Club Zentral bzw. Jugendhaus Mitte Hohe Straße 9 70174 Stuttgart www.club-zentral.de statt. Die Bezahlung der Seminargebühr erfolgt bar am Veranstaltungstag. Darin enthalten sind Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und eine Teilnahmebestätigung. Bei Nichterscheinen erfolgt eine Rechnungsstellung, ausgenommen sind Fälle höherer Gewalt.


Dienstag, 27. Oktober 2009 - DJing Uhrzeit: 17:30 Uhr - 21:00 Uhr Teilnahmegebühr: 10€ Im Workshop lernen die Teilnehmer die Grundkenntnisse im Bereich DJing. Lerninhalte des Seminars sind die verschiedenen Mixformen im House und HipHop Bereich. Die Strukturen der verschieden Musikstile werden gemeinsam analysiert und die Basics im Scratchen gezeigt. Dozent: Amar Scharr Amar Scharr ist DJ, Produzent und Geschäftsführer der Modern Music School / Vibra Dj School Stuttgart-Karlsruhe. Vielen ist er bekannt als Mastermind von Shiva Soundsystem. In der Mood Lounge Karlsruhe, dem Zapata, dem Zap-Club und dem 7 Grad in Stuttgart ist er regelmäßig alleine zu hören. www.vibra.dj

Mittwoch, 28. Oktober 2009 - Tontechnik - Grundlagen für Bands, Nachwuchsmischer und technisch Interessierte Uhrzeit: 12:00 Uhr Teilnahmegebühr: 12€ Zu Beginn werden theoretische Grundlagen der Tontechnik und Akustik referiert. Damit die Workshopteilnehmer auch praktisch die Tontechnik im Workshop erproben können, wird Antonio Raimondo den Jugendlichen viele Möglichkeiten bieten die Funktionen eines Mischpultes und den Aufbau einer Beschallungsanlage selbst durchzuführen. Die Workshopteilnehmer werden mit einer engagierten Schülerband aktiv eine Livesituation mithilfe einer Live–Checkliste nachstellen können. Die Aufstellung der Bühnenmonitore und -mikrofone sowie die Verkabelung und der Live-Mix sind praktischer Bestandteil vom Workshop der vor allem Spaß machen soll und die Jugendlichen begeistern wird. Dozent: Antonio Raimondo Studiert Audiovisuelle Medien (HdM) mit dem Schwerpunkt Tontechnik. Parallel als freier Tontechniker in Stuttgart unterwegs. Hat mit ca. 100 liveKonzerten und ca. 400 Bands jeglicher Größe eine Menge Erfahrung gesammelt. www.antonioraimondo.de | www.myspace.com/bigtonisound

Mittwoch, 28. Oktober 2009 - Tontechnik - Grundlagen für deine eigene Produktion Uhrzeit: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr Teilnahmegebühr: 5€ Du bist musikalisch aktiv und willst deinen Sound richtig gut aufnehmen? Oder du bastelst schon längst an eigenen Produktionen, aber dir fehlt immer noch der richtige Durchblick bei Sound-Programmen und Geräten? Dann bist du beim Tontechnik-Workshop im Jugendhaus-Mitte genau richtig! Welchen Weg nehmen die Signale in einem


Studio? Welches Mikrofon nimmt man für Vocals oder Instrumente und wie setzt man es ein? Wie organisiert man eine Produktion? Wie funktioniert eine Mischung, wie höre ich richtig ab und wie mache ich meine Stücke richtig fett? Auf all diese Fragen antwortet Nikita Gorbunov. Dozent: Nikita Gorbunov Der gelernte Tontechniker schöpft aus einer reichhaltigen Erfahrung im Studio- und Live-Betrieb. Unter anderem hat er Aufnahmen und Platten mit „Juse Ju“, „Black n Proud“, „Spilled Wine“ und „Phillip Scharrenberg“ gemacht, beim Theater gearbeitet und unzählige kleine und große Konzerte gemixt, egal ob Cubase oder Logic, ob Hip-Hop oder Rock. Nikita führt euch systematisch in die Welt der Musikproduktion ein, beantwortet eure Fragen und verschafft euch das Know-how, um gut und sauber zu produzieren. Vorkenntnisse braucht ihr nicht zu haben. Interesse und Ehrgeiz dagegen schon. Dann wird der nächste Take perfekt!

Donnerstag, 29. Oktober 2009 - Tontechnik - „Technical Rider“ und der richtige Sound auf der Bühne Uhrzeit: 10:00 Uhr und 16:00 Uhr Teilnahmegebühr: 12€ Max. Teilnehmer: eine Band pro Workshop, Band stellt Ihre eigene Backline In diesem Workshop geht es um die Grundlagen der Tontechnik im Live-Bereich (Konzerte). Neben Antworten auf Eure Fragen wird ein nach Euren Bedürfnissen maßgeschneiderter „technical rider“ erstellt. Im Anschluss baut Ihr auf Grundlage Eures „technical riders“ Eure Backline auf. Es folgt ein professioneller Soundcheck, beim dem die sichtweißen seitens der Band als auch der Tontechniker geklärt werden. Es werden Tipps zur Soundcheckdisziplin, Verstärkereinstellungen (Lautstärke), Sound und Band- bzw. Equipment Aufstellung gegeben. Welche Technik benötigen wir als Band? Welche Informationen sind für den Tontechniker/Mischer wichtig? Welche Informationen sind für Euch als Band wichtig? Wie stellt Ihr Eure Anforderungen dar, gibt es branchenübliche Standards? Dozent: Antonio Raimondo Studiert Audiovisuelle Medien (HdM) mit dem Schwerpunkt Tontechnik. Parallel als freier Tontechniker in Stuttgart unterwegs. Hat mit ca. 100 liveKonzerten und ca. 400 Bands jeglicher Größe eine Menge Erfahrung gesammelt. www.antonioraimondo.de | www.myspace.com/bigtonisound

Freitag, 30. Oktober 2009 - Band-Merchandise Workshop für Bands Uhrzeit: 10:00Uhr - ca. 13:00Uhr Band 1 | 14:00Uhr - ca. 17:00Uhr Band 2 Teilnahmegebühr: 15€ + Verbrauchsmaterial z.B. T-Shirts nach Verbrauch Max. Teilnehmer: eine Band pro Workshop (8 Teilnehmer)


Ihr seit eine Band und habt noch keine eigenes Merchandise Material? Euch fehlen die Ideen? Ihr habt Ideen, aber wisst nicht, wie ihr diese am effektivsten umsetzt? Dann seid Ihr bei diesem Workshop genau richtig. Gemeinsam mit der Dozentin Anja Bätzner (Jugendhaus Mitte) entwickelt und produziert Ihr Eure eignen Merchandise Artikel. 1. Kreativphase (Ideen, Umsetzung, Wirkung) 2. Beratung: Was benötigen wir als Band? 3. Umsetzung/Produktion (z.B. T-Shirts, Buttons, usw.) Dozent: Anja Bätzner Anja Bätzner betreut seid 4 Jahren den Kreativ-Design-Bereich im Jugendhaus Mitte und betreut dort verschiedene Schüler- und Studentengruppen zum Thema Siebdruck.

CLUB

Club Zentral, Hohe Straße 9, 70174 Stuttgart, www.club-zentral.de Der Club Zentral ist ein Angebot der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH im Jugendhaus Mitte. Medienpartner ist das Popbüro Region Stuttgart.

Z NTRAL

luis & laserpower.


bandseminare. Veranstaltungsdetails zu den Bandseminaren: Im Herbst 2009 veranstaltet das Popbüro Region Stuttgart gemeinsam mit Partnern aus den fünf Landkreisen der Region ganztägige Bandseminare zu Themen, mit denen alle Musiker früher oder später konfrontiert werden: Wie funktioniert die GEMA? Welche Verträge sind gut für eine Band? Wie kommt man an Auftritte und wie präsentiert man sich richtig in den Medien? Beginn der Seminare ist um 10:00 Uhr, voraussichtliches Ende jeweils um 18:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 25€, eine Ermäßigung gibt es nicht. Die Bezahlung erfolgt bar am Veranstaltungstag. Darin enthalten sind Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und eine Teilnahmebestätigung. Bei Nichterscheinen erfolgt eine Rechnungsstellung, ausgenommen sind Fälle höherer Gewalt. Die Seminare können online unter www.popbuero.de/weiterbildung gebucht werden, die Anmeldung ist verbindlich. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung mit Anfahrtsbeschreibung. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 15 und höchstens 25 Personen. Bei Überbuchung oder unter drei Anmeldungen eines Seminars kann eine Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist abgewiesen werden. Änderungen im Zeit- oder Programmablauf sowie bei den Dozenten sind vorbehalten.


Übersicht der Termine: 26.09.2009

Casa Nostra, Calwer Straße 4, 71032 Böblingen

17.10.2009

BarRock/G.R.U.N.Z., Pflugfelderstraße 5, 71636 Ludwigsburg

07.11.2009

Villa Roller, Alter Postplatz 16, 71332 Waiblingen

14.11.2009

Jab Nürtingen, Bahnhofstraße 13, 72622 Nürtingen

21.11.2009

Bandhaus Göppingen, Beckstraße 42, 73035 Göppingen

Übersicht Seminarablauf: 10:00 - 10:30

Einführung/Überblick Musikwirtschaft

10:30 - 11:30

GEMA und GVL für Musiker (Thorsten Runge)

11:30 - 13:00 13:00 - 13:30

Die wichtigsten Verträge für Bands (Stefanie Brum) Mittagspause

13:30 - 14:30

Booking und Festivalplanung (Dozent tba.)

14:30 - 14:40

Pause

14:40 - 16:10

Bandhomepage und Webpromotion (Dusan Minic)

16:10 - 16:20

Pause

16:20 - 17:50

Interviews gekonnt meistern (Fabian Neidhardt)

10:30 - 11:30: GEMA und GVL für Musiker Neben einem Überblick über mechanisches Recht und die Abrechnung bei der Tonträgerherstellung werden die GEMA und GVL sowie der Labelcode und ISRC erklärt. Zusätzlich wird der Verband unabhängiger Tonträgernehmen vorgestellt. Dozent: Thorsten Runge Nach der Ausbildung zum Kaufmann für audiovisuelle Medien bei Freibank Music Publishing in Hamburg war er Head of Media Production bei den Bauer Studios in Ludwigsburg. 2006 Mitbegründer und Geschäftsführer der mocca studios GbR, Stuttgart. 2007 Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsführung von mocca artists GbR, Stuttgart. Seit 15 Jahren Tätigkeit als Komponist und Produzent. Thorsten ist für folgende Kunden und Künstler tätig (Daimler AG,


WWF Deutschland, E-Motion GmbH, Jennifer Rush, United Colors, BMG (Caus‘n‘effect), Sunshine Records (Dänemark), Los Skalameros, Sarah Abdallah). 2005 bis 2007 Beirat im VUT-Süd. www.mocca-studios.de | http://www.mocca-artists.de | www.mocca-shop.de | www.mocca-music.de

11:30 - 13:00: Die wichtigsten Verträge für Bands Der Vortrag gibt einen Überblick über die einzelnen Vertragsgestaltungen im Musikbusiness (z. B. Gastspielvertrag, Agenturvertrag, Managementvertrag, Künstlerexklusivvertrag, Bandübernahmevertrag). Neben wichtigen und typischen Vertragsklauseln werden auch die spezifischen Fall- und Fehlergestaltungen behandelt. Ziel ist es, notwendige Regelungen zu erkennen und zu verhandeln. Dozent: Stefanie Brum Das Recht der Musikbranche gehört seit 2003 zum Repertoire der auf das Urheber- und Medienrecht spezialisierten Rechtsanwältin. Aus Ihrer Beratungspraxis weiß sie, dass im Eifer des Gefechts häufig Fehler gemacht werden, die im Nachhinein schwer zu korrigieren sind. Ihr Anliegen ist es, Kreativen und Künstlern Ihre Rechte - und auch die der anderen - aufzuzeigen, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für die Beteiligten zu kommen. www.webadvocat.de

13:30 - 14:30: Booking und Festivalplanung Wie kommt man zum Auftritt? Wie zu den ersten Live-Shows? Ab wann macht ein Bandmanager wirklich Sinn? Tipps rund ums Thema Eigenpromotion und Künstlermarkenaufbau. Dozent: Alan Covic Von 2000 – 2007 war Alan Covic bei Contour-Music und als Booker von Extratours Konzertbüro tätig. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der yet.not. now artist management gbr. Zudem ist Alan Covic Dozent an der Popakademie Mannheim, Booker im Kulturladen Konstanz, Tourleiter (Curse, Within Temptation, The Subways) und Veranstalter lokaler Konzertproduktionen (Winter Freeze Festival, Sundown Festival, Blessed by a broken Heart, etc.). Dozent: Sanoj Abraham Der vielseitige Musiker und Sänger gründete mit 12 Jahren die erste Band - erfolgreich wurde er später mit Flymoe. Seit 2005 ist er künstlerisch/ organisatorisch bei Die Dicken Kinder tätig und hatte Auftritte mit Rihanna, Ich& Ich, Sabrina Setlur, Udo Lindenberg. Bei der mocca artists GbR, die 2008 als ergänzender Teil der mocca studios GbR ins Leben gerufen wurde, ist er im Booking, Künstler- bzw. Tourmanagement sowie für regionale und überregionale Veranstaltungen tätig. www.mocca-artists.de


14:40 - 16:10: Bandhomepage und Webpromotion Wie präsentiere ich meine Band im Netz? Welche Kanäle kann ich wie nutzen und warum brauche ich eine eigene Webseite? Diese und mehr Fragen soll dieses Seminar beantworten. Neben Tipps zur technischen Umsetzung geht es vor allem und Sinn und Unsinn möglicher Maßnahmen. Dozent: Dusan Minic Dusan Minic ist Inhaber der Agentur anspruch, die er Anfang 2007 gegründet hat. Die Agentur berät Kunden beim Einsatz von Online-Instrumenten in der Unternehmenskommunikation und unterstützt sie bei der Umsetzung. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem IBM Deutschland und das Wissenschaftsministerium in Baden-Württemberg. Neben seinen Aufgaben in der Agentur unterrichtet Dusan Minic an der privaten Akademie media GmbH in Stuttgart Studenten im Fach Public Relations. Seine ersten Schritte in der Kommunikationsbranche machte er als freier Mitarbeiter des Reutlinger Generalanzeigers und des Schwarzwälder Boten. Dusan Minic studierte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen Politikwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik. www.agenturanspruch.de

16:20 - 17:50: Interviews gekonnt meistern Wie gehe ich richtig mit Medienvertretern um? Egal ob Hörfunk, Printmedien oder Fernsehen, Interviews geben ist für junge Bands Neuland. Das Seminar beinhaltet sowohl einen theoretischen Teil zum Thema Interviews, als auch einige praktische Übungen. Es werden Interviewsituationen nachgestellt und so das Erlernte direkt in die Praxis umgesetzt. Dozent: Fabian Neidhardt Der 23-jährige hat bereits sehr viel Erfahrung mit Bands und Musikern aus seiner Zeit als Redakteur beim Radiosender ENERGY Region Stuttgart. Als Jungautor und begeisteter Poetry Slammer steht er selbst schon seit Jahren auf der Bühne und hat sich schon öfter ins Kreuzfeuer von Interviewern getraut. Faby bezeichnet sich selbst als „Botschafter des Lächelns“ und findet Wesenszüge von Wassermännern, ADS-Kindern und Eichhörnchen in seiner eigenen Persönlichkeit.

Partner der Bandseminare:


reisegruppe fischer.

www.popbuero.de

jetzt band oder unternehmen online anmelden* *Und Kontakte in der Region Stuttgart kn端pfen.


Seminare des Popbüro Region Stuttgart  

Programm Herbst 2009

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you