__MAIN_TEXT__

Page 1

Finale

15. Dezember 2018 Scala Ludwigsburg


DASDING. Ein Programm des SWR.


Liebe Gäste, liebe Musiker, liebe Kreative, seit 12 Jahren organisieren die Popbüros Baden-Württemberg den landesweiten Förderpreise PLAY LIVE. Urheber war die damalige Landesarbeitsgemeinschaft der Rock- und Musikinitiativen e. V. (LARI). Diese hatten bereits 1992 den meist jungen Musikern durch das Vorgängerprojekt „Baden-Württemberg rockt“ zu mehr Medienpräsenz und Auftritten im ganzen Land verholfen. In den vergangenen Jahren konnten wir durch PLAY LIVE viele neue Kontakte zu interessanten Künstlerinnen und Künstlern knüpfen und gemeinsam neue Ideen entwickeln. Der Spaß an der Musik steht dabei weiterhin an erster Stelle. Neben diversen Auftritten u.a. im Europa Park Rust, wurden über die Zeit vielfältige, individuelle Fördermodule für die Teilnehmer entwickelt. Der Wettbewerbsgedanke rückt dadurch komplett in den Hintergrund und schafft Platz für mehr persönliche Entfaltung der Künstler. Die drei Säulen Fairness, Transparenz und Feedback stehen bei PLAY LIVE von Beginn an für eine hohe Qualität und professionelle Durchführung. Im Sinne der Nachhaltigkeit stehen für Fragen und Beratung Experten aus der gesammelten Breite der Musikwirtschaft den Teilnehmern zur Verfügung. Neben der finanziellen Förderung setzt PLAY LIVE vor allem auf individuelle Workshops und Seminare, sowie Auftrittsmöglichkeiten in BadenWürttemberg. Im Vordergrund stehen die Professionalisierung und der Kontakt der jungen Künstler zu Menschen aus der Branche. PLAY LIVE ist ein zentrales Instrument der Jugend- und Popkultur im Land. Den Künstlern Ellmaurer, Kemelion, Mischa und Toni Mogens wünschen wir einen wunderbaren Auftritt und Ihnen, liebe Gäste, einen unvergesslichen Konzertabend.

Peter James 1. Vorsitzender Popbüros Baden-Württemberg

Pierre Seidel Projektleitung Popbüros Baden-Württemberg


Grußwort Schon seit über 25 Jahren unterstützt der landesweite Förderpreis PLAY LIVE junge Talente aus Baden-Württemberg und begleitet sie auf ihrem Weg ins Musikgeschäft. Die Popbüros Baden-Württemberg richten PLAY LIVE gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem SWR und weiteren Partnern aus. Dabei steht neben finanzieller Förderung vor allem die ideelle Unterstützung der jungen Talente im Mittelpunkt. Mit professionellen Coachings, Strategiegesprächen und Workshops stehen den Musikerinnen und Musikern zahlreiche Möglichkeiten für ihre individuelle Entwicklung zur Verfügung. Schon jetzt danke ich all jenen, die sich im Rahmen von PLAY LIVE mit Sachverstand und Leidenschaft der Popularmusik in Baden-Württemberg widmen und unserem Land seinen Sound geben. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Musiker für PLAY LIVE beworben. Als Ministerpräsident freue ich mich sehr über dieses große Interesse, das von einer ausgesprochen lebendigen Musikkultur in Baden-Württemberg zeugt.


Besonders stolz bin ich, dass wir in Baden-Württemberg speziell der Popularmusik Gehör verschaffen – das zeigt nicht zuletzt das 15-jährige Jubiläum der Popakademie Baden-Württemberg in diesem Jahr. In Baden-Württemberg tönt Musik aus allen Ecken! Dabei ist Musik egal welcher Richtung – eine Sprache, die Generationen und Milieus miteinander verbinden kann und die sich nicht um Herkunft und Geldbeutel schert. Es zählt nur der Beat, den alle gemeinsam spüren. Den Finalistinnen und Finalisten gratuliere ich schon jetzt zum Erreichen der Endrunde und heiße sie – ebenso wie die vielen Gäste – im Scala in Ludwigsburg herzlich willkommen. Für heute Abend wünsche ich allen viel Erfolg, der Jury ein glückliches Händchen und dem Publikum viel Spaß.

Winfried Kretschmann Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg


PERFORMANCE-COACHING

C E N T R U M

MIKADO performance


Kemelion Genre: Electro Pop Herkunft: Reutlingen Was war Deine Ambition Musik zu machen? Das im Jahre 2005 erschienene Arctic Monkeys Debut Album „Whatever People Say I Am, That’s What I’m Not” inspirierte mich, Gitarre zu lernen und somit auch Songs zu schreiben. Mit der Teilnahme bei PLAY LIVE bin ich zufrieden, weil man mehr und mehr über sich als Künstler lernt. Viele verschiedene Meinungen und Herangehensweisen. Ich bin selbst von mir überrascht wie schnell ich mich bei PLAY LIVE verbessert habe. Dein Motto: Tue mehr von dem was DICH glücklich macht.

Wie soll es im nächsten Schritt für Dich weitergehen? Ich bin ein Musiker, der gerne mit sehr vielen verschiedenen Künstlern und Musikern zusammenarbeitet – man kann auf großartige Features gespannt sein. Zudem bin ich dabei eine eigene Tour, eigene Crew, eigene Lichtshow und vieles mehr auf die Beine zu stellen. Für mich hat der Weg in das Musikbusiness erst jetzt so richtig angefangen. www.iamkemelion.com


Mischa Genre: Deutscher Pop Rock Herkunft: Biberach a. d. Riß Was war das Schrillste, was Euch bisher als Band passiert ist? Wir haben nach einem Konzert unseren Kameramann verloren und mussten ohne ihn weiterfahren, weil wir sonst zu spät zum nächsten Konzert gekommen wären. Was konntet Ihr beim landesweiten Förderpreis PLAY LIVE lernen? Wir haben uns selbst nochmal kennenlernen dürfen. Es ist verrückt, was man aus uns rausgekitzelt hat.

Euer Motto: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wie soll es im nächsten Schritt für Euch weitergehen? Nächstes Jahr wollen wir unsere erste EP aufnehmen und veröffentlichen. Der Plan weiterhin: live spielen, spielen, spielen. www.mischamusik.de


Ellmaurer Genre Progressive Rock Genre: Herkunft: Heidelberg/ Mannheim

Euer Motto: Musik für Augen, Ohren und Herz.

Wir sehen aus wie... fünf gut frisierte Orchestermusiker/-innen, die in ihrer Freizeit ihren zwei einzigen Hobbys nachgehen: 1.) Musik von und für planlose Strategen und organisierte Träumer 2.) 1001 finstere Blicke unterscheiden und aufsetzen

Wie soll es im nächsten Schritt für Euch weitergehen? Am einfachsten wäre es natürlich, wenn wir morgen angerufen werden und man uns viel, viel Geld und Zeit für ein Debutalbum und eine Europatour bietet. Nach einem Jahr sind wir dann auch nicht besser als vorher, aber immerhin reicher. Von dem Geld bezahlen wir dann unseren Instrumentenunterricht, und werden dann wirklich richtig gut.

Mit der Teilnahme bei PLAY LIVE sind wir zufrieden, weil wir von Anfang an die Ehrlichkeit und Offenheit bei Gesprächen genossen, gutes Feedback bekommen und fantastische Künstler kennengelernt haben.

www.ellmaurer-band.de


Toni Mogens Genre Deutsch-Pop mit Genre: Blaskapelle Wohnort: Stuttgart Was war das Schrillste, was Euch bisher als Band passiert ist? Ein Konzert mit dem Durchschnittsalter 65+ (bei dem wir aber mehr CDs als je zuvor verkauft haben). Mit der Teilnahme bei PLAY LIVE sind wir zufrieden, weil man eng mit anderen Bands zusammen arbeitet und gemeinsam nach den besten Möglichkeiten sucht!

Was war Deine Ambition Musik zu machen? Ein eigener Abisong 2015 und das Gefühl nicht nur sich selbst, sondern auch Andere mit dem was man tut, glücklich zu machen. Wie soll es im nächsten Schritt für Euch weitergehen? Wir möchten ein eigenes Album veröffentlichen und so viel wie möglich in ganz Deutschland auftreten. Gerne auch einen anderen Künstler supporten. www.tonimogens.de

Euer Motto: PROSECCO AMORE <3


Die Jury Die vier PLAY LIVE Teilnehmer stellen sich beim abschließenden Konzert einer Expertenjury, um nützliche Tipps und Anregungen für ihren weiteren Werdegang zu bekommen. Sie entscheidet auch über mögliche bundesweite Förderung und den begehrten Festivalslot beim Southside.

Uli Nefzer ist seit 15 Jahren unabhängiger Musikverleger für Modernsoul und Fondue Music und darüber hinaus als Artist Manager und Consultant tätig. Im musikalischen Schwerpunkt elektronischer Musik gehören Künstler wie Paul- und Fritz Kalkbrenner, Wankelmut, Jan Blomqvist aber auch aus dem Großraum Stuttgart stammende Musiker wie Konstantin Sibold, Solee oder Motor City Drum Ensemble zu seinem Künstlerstamm.

Larissa Reyle war nach ihrem Studium in Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim in verschiedenen Feldern des Marketing tätig. 2017 erweiterte sie das Team der Opus GmbH, die unter anderem Veranstalter der jazzopen stuttgart ist. Im Rahmen des Festivals betreut Larissa unter anderem den Nachwuchswettbewerb jazzopen playground BW.

Dietmar Schwenger studierte Germanistik und Philosophie. Schon damals war er als Musiker und Journalist aktiv. So spielte der geborene Bochumer E-Bass in verschiedenen Formationen – von der Rock- bis zur Big Band. 1999 ging er nach München. Seitdem ist er für das Branchenmagazin MusikWoche als Journalist und Redakteur aktiv.


Special Guest: Everdeen Everdeen kreieren ihren Sound aus Indie, Shoegaze, Post-Rock und Pop kombiniert mit einer Brise dunklem und verträumtem IndieRock. Psychedelische Waschungen von Fuzzy-Gitarren, unheimliche elektronische Texturen und die treibenden Post-Punk-Beats bilden die Inszenierung für Sümeyra Dogans introspektive englische Texte, die in einem fast hymnischen Flüstern ihrer Stimme gespielt werden. Vergleiche mit britischen Bands wie Daugther, the XX und London Grammar kommen nicht von ungefähr. www.everdeenmusic.com


Veranstalter Popbüros Baden-Württemberg Im Römerkastell Naststraße 11a 70376 Stuttgart Tel: 0711-489097-0 | Fax: 0711-489097-29 info@bw.popbuero.de | www.bw.popbuero.de

Mit Unterstützung von:

Medienpartner:

Regionale Partner:

Festival Partner:


Offizielle Aftershowparty in der

Rockfabrik Ludwigsburg (Einlass mit Eintrittsbändchen frei) www.play-live.de

Profile for Popbüro Region Stuttgart

Programmheft PLAY LIVE 2018 Finale  

Die diesjährige Abschlussveranstaltung des landesweiten Förderpreises PLAY LIVE 2018 findet im wunderschönen Scala Ludwigsburg statt. Die Fi...

Programmheft PLAY LIVE 2018 Finale  

Die diesjährige Abschlussveranstaltung des landesweiten Förderpreises PLAY LIVE 2018 findet im wunderschönen Scala Ludwigsburg statt. Die Fi...

Profile for popbuero
Advertisement