Page 1

Landesfinale SA 14.12.13 Alte Feuerwache in Mannheim

20:00h (Einlass 19:00h) | 5â‚Ź | www.play-live.de


DASDING – Medienpartner von PLAY LIVE Passend zum Slogan „Live. Laut. Lässig.“ präsentiert DASDING auch 2013 wieder den PLAY LIVE Bandförderpreis. Generell werden bei DASDING Newcomer ohne Plattenvertrag gefördert. Im DASDING Heimspiel (mittwochs, 21 bis 23 Uhr) stellen die Moderatoren interessante junge Bands aus Deutschland vor. Dazu gehört natürlich auch PLAY LIVE mit seinen Teilnehmer-Bands und Konzerten. Außerdem berichtet das junge Programm des SWR auf DASDING.de und in DASDING.tv (freitags, 20.15 Uhr in EinsPlus) über den Bandförderpreis und die Fördermaßnahmen. Mitarbeiter von DASDING moderieren die regionalen PLAY LIVE-Vorentscheide und stellen Mitglieder der Jury beim Demomarathon. Als besonderes Special organisiert DASDING für einen der drei PLAY LIVE-Finalisten einen Auftritt beim alljährlichen Southside Festival in Neuhausen ob Eck. Natürlich können sich junge Bands auch außerhalb des PLAY LIVE Bandförderpreises an DASDING wenden.

Kontakt: SWR DASDING Hans-Bredow-Straße, 76522 Baden-Baden heimspiel@dasding.de, www.dasding.de


Am Sandfeld 20+21+25 • 76149 Karlsruhe • fon: +49 (0)721 97855-0 • fax: +49 (0)721 97855-199 • rockshop@rockshop.de

Vorhang auf !

Neuer Online Shop

www.rockshop.de News • Events • Fotos • Gewinnspiele • Umfragen • Deals


Liebe Leser, liebe Musiker, liebe Kreative, Baden-Württemberg verfügt über eine sehr lebendige Musik- und Bandszene. Jedes Jahr werden hunderte neue Bands gegründet. Die oft jugendlichen Musiker proben gemeinsam, arbeiten intensiv miteinander an ihrer Musik und drängen schließlich an die Öffentlichkeit. Schon 1992 verhalf die damalige Landesarbeitsgemeinschaft der Rockund Musikinitiativen e.V. (LARI) den meist jungen Musikern durch den PLAY LIVE Vorgänger „Baden-Württemberg rockt“ zu mehr Medienpräsenz und Auftritten im ganzen Land. Seit 2006 wird PLAY LIVE von den Popbüros Baden-Württemberg – Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Popkultur und Popularmusik e.V. und vielen weiteren Partnern organisiert und durchgeführt. Zusätzlich zur ehemals reinen Live-Präsentation wurden vielfältige Fördermodule entwickelt, die den teilnehmenden Bands zugute kommen. Der Wettbewerbsgedanke wird somit komplett in den Hintergrund gerückt. Heute ist PLAY LIVE der landesweite Bandförderpreis, der qualitativ hochwertig verschiedene Aspekte berücksichtigt und professionell durchgeführt wird. Fachkundige Juroren entscheiden in Vorauswahl, Demo-Marathon, Coaching und Vorrunden in Baden-Württemberg über die Finalisten. Diese werden durch individuelle Workshops, Seminare und Coachings schon vor den eigentlichen Live-Auftritten nachhaltig gefördert. Im Vordergrund stehen die Professionalisierung und der Kontakt der Bands zu Menschen aus dem Musikbusiness. PLAY LIVE ist heute ein zentrales Förderinstrument der Jugend, Popmusik und Popkultur auf Landesebene. Wir wünschen den Finalisten viel Erfolg und dem Publikum einen erlebnisreichen Konzertabend.

Peter James 1. Vorsitzender Popbüros Baden-Württemberg

Pierre Seidel Projektleitung Popbüros Baden-Württemberg


Grußworte Ob klassisch, rockig oder poppig, ob auf Deutsch oder Englisch, ob laut und krachend oder eher leise und einfühlsam – Musik aus BadenWürttemberg ist so bunt und abwechslungsreich wie die Menschen, die hier leben. Neben vielen etablierten Musikgruppen und Künstlerinnen und Künstlern drängen Jahr für Jahr talentierte und kreative Nachwuchsmusikerinnen und -musiker ins Scheinwerferlicht und wagen den Schritt ins Musikgeschäft. Der landesweite Bandförderpreis PLAY LIVE unterstützt sie hierbei, indem er den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Auftrittsmöglichkeiten, professionelles Coaching sowie effektive Förderung bietet. Den Sieger des diesjährigen Bandförderpreises machen die drei Landesfinalisten „Aliens Ate My Setlist“ (Stuttgart), „Haller“ (Mannheim) und „Konvoy“ (Tübingen) unter sich aus. Sie haben sich gegen mehr als 100 Mitbewerber durchgesetzt und werden sich im Finale mit ihren Eigenkompositionen und selbst getexteten Liedern einer kompetenten und anspruchsvollen Jury stellen. Doch unabhängig davon, wer den PLAY LIVE Wettbewerb 2013 gewinnt, bin ich sicher, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den bereits gesammelten Erfahrungen und Erlebnissen für ihre weitere Karriere profitieren werden.


Als gemeinsames Projekt der Popbüros Baden-Württemberg, des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, von SWR DASDING und zahlreichen weiteren Kooperationspartnern leistet PLAY LIVE einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Popkultur in Baden-Württemberg. In der Musikszene ist die Initiative längst etabliert und macht sie um eine bedeutende Facette reicher. Allen, die an der Organisation und Durchführung des Bandförderpreises PLAY LIVE beteiligt sind, danke ich herzlich für ihren Einsatz. Für das Landesfinale in Mannheim wünsche ich den Musikerinnen und Musikern einen tollen und unvergesslichen Auftritt, ein begeistertes Publikum und viel Erfolg.

Winfried Kretschmann Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg


Aliens Ate My Setlist Finalist: Rock n‘ Heavy Wohnort: Stuttgart, Nürnberg, Hamburg Wir sehen aus wie: Die perfekten Schwiegersöhne. Wir können am besten: Mit tighten Breakdowns die Bühne zerlegen. Geilstes Konzert bisher: Vans Warped Tour Europe Skurrilstes Erlebnis: Als ein Fan in Barneveld, NL zu uns auf die Bühne stürmte und unsere Setlist „fraß“. Wir wollen beim Southside spielen, weil... … wir wissen wollen, wie eine Wall Of Death mit 60.000 Leuten aussieht! Einmal gehört und live erlebt wird klar, dass es sich hier um eine Invasion handelt – beginnend in den Ohren, dann im Kopf umherschwirrend, bis man es einfach weiterempfehlen muss! Bereits im ersten Bandjahr haben AAMS einige größere und mittelgroße Shows mit namhaften Acts wie “Oh, Sleeper”, “Texas In July” und “Eyes Set To Kill” gespielt und damit begonnen, mit voller Power die Club- und Festivallandschaft für sich einzunehmen…Widerstand? Zwecklos! www.aliensatemysetlist.com


Konvoy Finalist: Alternative Wohnort: Mannheim Wir sehen aus wie: Drei sympathische junge Männer, die gerne feiern gehen, aber ihre Augenringe auch mit Fleiß und harter Arbeit begründen können. Wir können am besten: Unser Leben in Musik packen. Geilstes Konzert bisher: Das nimmt komischerweise jeder von uns immer anders war. Ein Konzert, das uns aber allen gefallen hat, war auf jeden Fall unser Debüt am 18.10. im Franz K, Reutlingen mit Lingua Loca. Skurrilstes Erlebnis: Wir durften 2013 im Nord-Irak unsere neuen Songs kurdischen Kindern und Jugendlichen vorstellen. Obwohl die wenigsten der deutschen Sprache mächtig waren, wurde unsere Musik mit sehr viel Begeisterung aufgenommen. Das war ein überwältigendes Gefühl! Wir wollen beim Southside spielen, weil... ... wir der Meinung sind, mit unserer Musik und unseren Texten Menschen emotional zu erreichen, sie zum feiern animieren können und unfassbar motiviert sind, vor Publikum zu spielen und alles zu geben, was in uns steckt. Wir lieben was wir tun und wollen es teilen! Die Rap-Kombo steht für treibende Beats, schiebende Bässe und gute Unterhaltung auf der Bühne. Ohne Hemmungen verbinden sie auf ihre Weise HipHop mit moderner elektronischer Musik und erfinden damit ihren eigenen Sound. Die einzige Konstante ist der Rap: Witzig, ergreifend, provokant. Verpackt in einer wilden und energiegeladenen Show präsentieren sich Momo (Rap), ChampiJan (Rap) und Joe (Drums) als eingespieltes und unterhaltsames Team, um mit dem Publikum zu feiern und zu tanzen. www.facebook.com/konvoymusik


Haller Finalist: Pop Wohnort: Mannheim Wir sehen aus wie: Unser Spiegelbild. Nur andersrum. Wir können am besten: Kleine Babykängurus streicheln. Geilstes Konzert bisher: Im Juli 2013 in Paris. Wir hätten nie gedacht, dass Franzosen unsere Musik so abfeiern, obwohl sie Deutsch ist! Skurrilstes Erlebnis: Wenn Zuschauer die Theke in Alkohol tränken und dann anzünden, ist das schon skurril, oder? Wir wollen beim Southside spielen, weil... … wir dann keinen Eintritt bezahlen müssen! (hoffentlich) Haller ist ein Trio aus Mannheim, das einen poppigen Alternativesound und ehrliche Kurzgeschichten in einfach gute deutschsprachige Songs verpackt. Die kratzige Stimme des charismatischen Frontmannes und seinen Mannen an Drums und Bass lässt das Publikum gleichermaßen abgehen und gebannt zu hören! www.facebook.com/hallerofficial


Der Bandförderpreis in Baden-Württemberg

MIT DEINER BAND ZUM SOUTHSIDE PLAY LIVE geht in die nächste Runde. Sei dabei und bewirb Dich jetzt! www.play-live.de


Special Guest: Schmutzki Tja, wenn man seine Band Schmutzki nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man nach gut einem Jahr ein bissiges DreieinhalbAkkord-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein Satz rotzige Stimmbänder, welche die zwingenden Hooklines wie enterhaken durch die Boxen feuern. Aber da ist noch was… etwas, das man nicht ranzüchten kann: Authentizität. Schmutzki – das sind echte Songs, das ist echte Energie, das sind echte Freunde. Unbezahlbar! Noch Fragen? www.schmutzki.de


PERFORMANCE-COACHING

C E N T R U M

MIKADO performance


Veranstalter Popbüros Baden-Württemberg Im Römerkastell Naststraße 11a 70376 Stuttgart Tel: 0711-489097-0 | Fax: 0711-489097-29 pop-info@region-stuttgart.de | www.bw.popbuero.de PLAY LIVE wird organisiert von:

Mit Unterstützung von:

Medienpartner: s z e ne . lebe n . l i v e

Regionale Partner:


www.play-live.de

PLAY LIVE Finale 2013  

Am Samstag, den 14. Dezember 2013 findet das Finale des landesweiten Bandförderpreises PLAY LIVE statt. Die Finalisten Aliens Ate My Setlist...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you