Page 1

mstädter Der

KULTUR-&&WIRTSCHAFT WIRTSCHAFT AUS DER ODENWÄLDER WEININSEL KULTURAUS DER ODENWÄLDER WEININSEL

02/2014 03/2017 Das Magazin des Ortsgewerbevereins Groß-Umstadt e.V.

t s e f r e W inz

t d a t s m U ß o r G n i r & Spätsomme ALLES RUND UM DIE UMSTÄDTER FESTTAGE... 71. WINZERFEST VOM 15. BIS 18. SEPTEMBER 29. UMSTÄDTER BAUERNMARKT AM 09. + 10. SEPTEMBER ...UND VIELE WEITERE SPÄTSOMMER-TIPPS!


sparkasse-dieburg.de

Weil die Sparkassen den Motor unserer Wirtschaft am Laufen halten.

Brummen ist einfach.

!


I N H A LT S V E R Z E I C H N I S

ANZEIGE

INHALT UMSTADT & REGION

WIRTSCHAFTSLEBEN

15 Krönungsabend

08 Käse Wolf

26 Nix wie raus!

10 NEU: Whiskylounge

26 Kinder-Winzerfest

12 Spiel, Sport & Geselligkeit

26 Nix wie raus!

13 Training für den guten Zweck

34 Bauernmarkt

14 60 Jahre expert Zwiener

36 Radio Weinwelle

16 20 Jahre MediaTeam

37 Winzerfest

18 25 Jahre Engel Mode

42 Kulturprogramm

20 Tipps für‘s Traum-Bad

Krönung der Weinhoheiten Naturerlebnisse für Jung & Alt Mitmachprogramm & Zauberschule Naturerlebnisse für Jung & Alt mit verkaufsoffenem Sonntag 6 Tage Radio zum Winzerfest Alle Infos zum Fest Alle Events bis Ende November

RUBRIKEN

03 Inhalt 41 Impressum 50 Branchenverzeichnis

silbernes Jubiläum Getränke Freimuth

25 Jahre Sportsbar DELPHIN

medicsport unterstützt TV-Gruppe Großes Juiläum

Die Kreativagentur im Schultürmchen

von Richter - schöner baden

22 NEU: Umstädter Weltladen in der Schlosspassage

24 20 Jahre CAD-ServiceCenter Klinkenbergh

30 Vinum Autmundis

zwischen Tradition und Moderne

Titelbild... Unser Titelbild zeigt die Weinhoheiten 2017/18 (v. l. n. r.): Prinzessin Jana Petermann Prinzessin Johanna Müller Königin Mélissa Hamerlik Foto: KR3ATIV Werbeatelier André Schösser, Groß-Umstadt Kleider: Mariella Schösser

september oktober november

3


W I RT S C H A F T & H A N D E L

SCHULE AUS - ZUKUNFT AN! Mit diesem Spruch wird sich eine Vielzahl von Jugendlichen in unserer Region zur Zeit identifizieren können. Der Schulabschluss ist geschafft, doch wie geht es jetzt weiter? Der ein oder andere hat vielleicht sogar schon einen Plan für die Zukunft. Sei es die Weltreise, das erste Auto oder eventuell ein Studium. Wir, die Volksbank Odenwald, möchten helfen, diese Pläne und Wünsche zu verwirklichen und bieten allen Schulabgängern die Chance, 1.000 € Startguthaben für den ersten Schritt in die Zukunft zu gewinnen.

Interesse geweckt? Dann einfach bei uns auf der Homepage, unter www.voba-online.de/zukunft-an vorbeischauen und teilnehmen.

Volksbank Odenwald Frankenstraße 17 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06061) 701-0 Mail: service@voba-online.de Web: www.voba-online.de

ANZEIGE

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

4

september oktober november

Volksbank Odenwald


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Kohlpaintner’s Bettenund Matratzenwelt Kompetenz rund um Ihren Schlaf

www.

matra

tzenw

elt.ne

t

Für Ihren Schlaf sind wir hellwach!

A

lles aus einer Hand rund um den gesunden Schlaf findet der Kunde im Betten- und Matratzenfachgeschäft der Familie Kohlpaintner, in der Waldstraße 55, in Groß-Zimmern. Hier sind neben Bettgestellen und Matratzen auch Lattenroste, Bettdecken, - Kissen und Bettwäsche erhältlich. „Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns besonders am Herzen“ erklärt Inhaberin Maria Kohlpaintner. In dem Familienbetrieb haben hochwertige und schadstofffreie Produkte einen besonderen Stellenwert. Alle Matratzen im Sortiment stammen entweder aus der Region (Nirwana Matratzen, Groß-Gerau), aus Bayern (Metzeler Matratzen, Memmingen) oder aus der Schweiz (Swissflex). Die optimale Matratze sollte sich den individuellen Voraussetzungen ihres Nutzers, der Körperstatur, dem Gewicht sowie eventuellen Problemzonen anpassen. Um diese Herausforderung zu meistern, steht Ihnen das kompetente und speziell geschulte Fachpersonal der Matratzenwelt zur Verfügung. Kohlpaintner’s Be tten- und Matratzenwelt ist ein von der „Aktion gesunder Rücken e.V.(AGR)“ zertifiziertes Fachgeschäft. Nur Händler, die den aufwändigen AGR-Schulungsprozess erfolgreich durchlaufen und den jährlichen Test bestehen, erhalten diese Zertifizierung.

Unser Service für Sie: Fachkundige Beratung durch medizinisch geschultes Personal aufWunsch auch bei Ihnen zuhause! Bio-Matratzen aus unserer Region Bettdecken, Kissen, Bettwäsche Sonderanfertigungen in jeder Größe Zuverlässiger Lieferservice Entsorgung der Altteile Hervorragende Qualität zu vernünftigen Preisen

ANZEIGE

Große Auswahl an Seniorenbetten

Carlo-Mierendorff-Str. 15 Groß-Umstadt Tel. 06078 / 22 15 www.eisen-schulz.de

Waldstraße 55 · Groß-Zimmern

Tel: (0 60 71) 4 28 25 · www.matratzenwelt.net Offen: Mo.–Fr. 9.30–19 Uhr · Sa. 9.30–16 Uhr september oktober november

5


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Grundstück- und Gebäude-Service Karlheinz Bodensohn Umweltfreundliche und preiswerte Reinigung Ihrer Dachflächen, Fassaden, Photovoltaik- und Solaranlagen sowie anderen Flächen im Außenbereich Der Grundstück- und Gebäude-Service Bodensohn, bieten Ihnen die Reinigung Ihrer Flächen mit AGO Quart - ohne Hochdruckstrahler oder scharfe Reinigungsmittel. Umweltverträglich und materialschonend werden Dach und Fassade von lästigem Witterungsschmutz befreit. Mit unserer Sprühlanze wird das Reinigungsmittel einfach auf Ihre Dach- oder Fassadenflächen aufgesprüht. AGO Quart hemmt das Wachstum der Organismen und diese bilden sich im Laufe der Zeit durch die natürliche Witterung wieder zurück. Bereits nach wenigen Wochen wird das Reinigungsergebnis sichtbar. Nach ein- bis zwei Jahren bleibt ein sauberes Dach/Fassade zurück - garantiert. Dabei ist AGO Quart vollkommen umweltverträglich und schadet weder Pflanzen noch Tieren und Insekten. Es entzieht den Organismen (Moose, Algen, Flechten) auf den zu reinigenden Flächen die Lebensgrundlage. Photovoltaik- und Solaranlagen sind ebenfalls von Verschmutzungen durch Witterungseinflüsse betroffen. Schon geringe Verschmutzungen führen hier zu erheblichen finanziellen Einbußen. Auch diese Flächen lassen sich auf die beschriebene Weise problemlos reinigen. Mit Verbundsteinen oder Waschbetonplatten gepflasterte Hofflächen werden zuverlässig von Algen, Moosen und Flechten gereinigt. Grünbeläge verschwinden schon nach wenigen Tagen von Sandsteinen, aus Kiesbetten, von Blumentöpfen. Selbst Holzbeläge auf Terrassenböden werden von Grünbelag befreit. Probieren Sie selbst. Unser Team steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns an! Telefon: 06078 / 78 28 50 Oder besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.ggs-bodensohn.de

6

september oktober november


W I RT S C H A F T & H A N D E L

8.

17 0 2 . 2 1 . 5 0 . 11.10

Mi., 11.10.17

Mi., 25.10.17

Mi., 01.11.17

ogv-umstadt.de

Di., 07.11.17

Di., 14.11.17

Di., 21.11.17

Do., 30.11.17

Di., 05.12.17

Straußwirtschafttember ab 23. Sep

Bei Abgabe dieser Anzeige erhalten Sie ein Glas Federweißer gratis!*

Täglich ab 16 Uhr, sonntags ab 14 Uhr geöffnet! Frischer Federweißer, Zwiebel- und Flammkuchen, Hausmacher Spezialitäten

*Nur 1 Gutschein/Person. Gültig bis 15.10.2017

Der OGV im Internet:

vinum autmundis · Riegelgartenweg 1 · 64823 Groß-Umstadt Telefon: (06078) 2349 · www.vinum-autmundis.de

september oktober november

7


AU S D E M O G V

SILBERNES JUBILÄUM BEI KÄSE-WOLF Kompetenz, Erlebniswelt und vielfältige Veranstaltungen rund um den Käse

Im Gewölbekeller hinter dem Verkaufsraum in der Richer Straße 5 reifen die affinierten Käse des Odenwälder Käsekellers heran. Foto: Genießerwelt

Dass Käse nicht gleich Käse ist, beweist der diplomierte Käsesommelier Klaus Wolf mit seiner Firma Käse-Wolf seit mittlerweile 25 erfolgreichen Geschäftsjahren. Seit 2013 bündelt der Groß-Umstädter Gewerbetreibende die gesamte Käsekompetenz der Region im Lengfelder Industriegebiet, wo die drei Käsefachbetriebe KäseWolf, Odenwälder Käsekeller und Genießerwelt unter einem Dach vereint sind, ergänzt durch den Lagerverkauf in der Richer Straße 5 in Groß-Umstadt.

DIE LIEBE ZUM KÄSE Geprägt vom „Tante Emma“-Lebensmittelgeschäft seiner Eltern entstand bei Klaus Wolf schon früh der Wunsch, einen Beruf im Einzelhandelsgewerbe zu erlernen. „Durch die Entstehung von Discountern und großflächigen Lebensmittelketten wurde eine Spezialisierung für mich auf eine bestimmte Warengruppe notwendig“, blickt der Unternehmer zurück. Neben südlichen Produkten wie luftgetrockneten Wurst- und Schinkenspezialitäten sowie frischen Nudeln standen bei ihm auch außergewöhnliche Käsespezialitäten im Vordergrund. „Der erste Besuch einer Sennerei ließ nicht lange auf sich warten. Die handwerkliche Käsekunst und die Geschmacksvielfalt dieser Produkte sowie die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten haben mich sofort begeistert“, erzählt Klaus Wolf. Die Menschen, das Handwerk und die Geschichte der Region haben ihn bei jedem Besuch einer traditionell geführten Käserei so fasziniert, dass die Liebe zum Käse geweckt wurde. Nach einigen Jahren als Außendienstmitarbeiter einer Käsegroßhandlung weckten zudem außergewöhnliche Käseprodukte sowie themenbezogene Verkaufsveranstaltungen immer mehr Klaus Wolfs Interesse. Dieses war jedoch nicht mit den Zielen seines damaligen Chefs vereinbar. „Ich habe gekündigt und mich selbstständig gemacht. Der „Käse-Wolf“ war geboren!“, schildert der Käse-Experte die Geburtsstunde seines Unternehmens 1992.

SCHRITT IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT Die Anfangsjahre, in denen er ohne Kundenstamm, mit einem Kofferraum voller Käse und einem gebrauchten Kühlhaus mit einer Größe von vier Quadratmetern begann, waren hart. „Morgens lieferte ich Ware, nachmittags warb ich neue Kunden, zwischendurch holte ich vom Auto aus telefonisch neue Aufträge ein und sprach sie auf ein Diktiergerät, um am Abend vom Band die Lieferscheine zu schreiben, die Bestellungen im Lager zusammenzustellen und bis in die Nacht hinein zusammen mit meiner Frau Adrienne noch Angebote zu schreiben“, schildert Klaus Wolf seinen Geschäftsaufbau, für den er nach einem Jahr

8

september oktober november

seinen ersten Mitarbeiter einstellen konnte. 1994 wurden dann größere Geschäftsräume in Nieder-Roden bezogen. „Hier waren wir bis 2012 und sind danach nach Otzberg in unser neu gebautes „Käsehaus“ umgezogen, in dem wir nun die gesamte Käsevielfältigkeit in Verbindung mit affinierten Spezialitäten und Käseveranstaltungen anbieten können“, erzählt Klaus Wolf stolz. Heute hat der Käsefachbetrieb insgesamt 65 Mitarbeiter und eine Kühlfläche von ca. 2500 Quadratmetern.

MODERNE PRODUKTION UND KÄSESPEZIALITÄTEN Zunehmende Massenproduktionen und der Einsatz von Konservierungsmitteln bewegten den Diplom-Käsesommelier dazu, Käse in einer etwas anderen Form anzubieten. Den Grundstein der Affinierung bildet daher Klaus Wolfs Philosophie, keine Konservierungsstoffe auf dem Geschmacksträger Rinde zu verwenden, sondern diesen vielmehr noch durch Gewürze hervorheben. Vor elf Jahren entstand mit dem Feigenkäse die erste affinierte Eigenkreation. Damals wie heute legt das Unternehmen großen Wert auf ursprungsgeschützte Käsesorten mit Qualitätssiegeln wie AOP oder DOP. Das bedeutet, dass die Qualitätsprodukte im Ursprungsgebiet erzeugt, verarbeitet und veredelt wurden. Jeder der drei Käsefachbetriebe auf seine Weise einzigartig: Der Odenwälder Käsekeller stellt ausgewählte Frischkäsesorten und -pralinen her und ist zudem für seine affinierten Käse bekannt. Am Standort Lengfeld wurde vor fünf Jahren eine Produktionsstätte auf modernstem Standard geschaffen: „Wir haben hier einen sterilen Produktionsraum mit Desinfektionsanlage und Überdruck, wodurch eine längere Mindesthaltbarkeit des Käses ohne Chemie erreicht wird“, berichtet Geschäftsführer Klaus Wolf, der zudem stolz auf die Handarbeit bei seinen Produkten ist. In der Produktion werden nur drei Maschinen eingesetzt, alles andere wird von Produktionsleiter Thomas Zisch und dessen Team erledigt. Handel, Gastronomie und Endverbraucher werden flächendeckend in Deutschland von der Vertriebsfirma Käse-Wolf mit Käsespezialitäten beliefert. Dabei werden den Kunden neben den


AU S D E M O G V

VERANSTALTUNGEN RUND UM DEN KÄSE

Zusammen mit seiner Frau Adrienne hat sich Klaus Wolf seinen Traum von einer Käsewelt erfüllt: In Lengfeld sind nun alle drei Geschäftsbereiche – der Käse-Wolf, der Odenwälder Käsekeller sowie die Genießerwelt – unter einem Dach vereint. Foto: Genießerwelt

Klassikern monatlich wechselnde neue Geschmackserlebnisse geboten. Seit sieben Jahren gibt es für Käse-Fans auch feinen Dessertkäse und leckere Frischkäsepralinen. Abgerundet wird das Sortiment der Marke Käse-Wolf durch diverse Senfsorten, Liköre und Brände sowie verschiedene Produkte für die Haushaltsküche und kandierten Ziegenkäse. Aktuell kreiert Klaus Wolf gerade eine Käsesorte mit Früchten, die im Frühjahr 2018 auf dem Markt kommen soll. „Durch Kochsendungen haben Lebensmittel heute einen höheren Stellenwert. Es wird wieder mehr zu Hause gekocht und die Verbraucher legen dabei Wert auf hochwertigere Produkte. Wir versuchen, auf dieses Bedürfnis einzugehen und haben auch Fondue, Käsesoßen und verschiedene Frischkäseprodukte wie BarbeKuh in unserem Sortiment“, bemerkt Klaus Wolf. Zum Käse trinke man Wein, genieße Früchte oder bestreue diesen mit Gewürzen. Das seien die Bausteine, die der Käse-Spezialist in seine Produkte einfließen lasse. Als Affineur verbinde er zudem die Käse mit obigen Zutaten und verstärke dadurch noch das Eigenprodukt. „Die Kunst hierbei ist die richtige Dosierung, damit der Käse noch im Vordergrund steht und der Geschmack durch die Affinierung nicht übertönt, sondern sogar noch gehoben wird“, weiß Klaus Wolf. Aktuell empfiehlt der Käsesommelier selbst übrigens die Weinkäsesorten Dornfelder, Winzerpeter und Amore di Chianti. Diese stellten ein tolles Käsesortiment für den Herbst dar, welches nur Wein-, sondern auch Trüffelliebhaber begeistern werde. Neben vielen regionalen und internationalen Käsespezialitäten sind die Weinkäsesorten im Umstädter Lagerverkauf, jeweils Donnerstag und Freitag von 16 bis 19 Uhr geöffnet, zu haben.

Die Genießerwelt in Lengfeld repräsentiert nicht nur das Unternehmen. Vielmehr werden dort seit vier Jahren Veranstaltungen und Seminare rund um den Käse angeboten. Die Besucher erwarten behaglich eingerichtete Räumlichkeiten: Ein Saal für bis zu 130 Personen wurde in europäischem Flair mit Alphütte, Weinberghäuschen, Arkadengang und Marktplatz gestaltet. Daran ist ein harmonisch angelegter Außenbereich angeschlossen, der mit geschwungenen Wegen und Sitzecken, Wasserspielen sowie einem edlen Pavillon zum Flanieren und Parlieren einlädt. An den Wochenenden können die Räumlichkeiten für Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Jubiläen oder besondere Geburtstage, aber auch für außergewöhnliche Firmenpräsentationen angemietet werden. Modernste Präsentationstechnik von Verdunkelungseinrichtungen über Leinwand, Beamer, Mikrofonanlage usw. stehen zur Verfügung. Darüber hinaus werden die kulinarischen Wünsche für den jeweiligen Anlass wahlweise von den Cateringunternehmen Bantschow & Bantschow aus Kleestadt oder E&A Catering aus Dieburg übernommen. Wer Lust auf einen stimmungsvollen After-Work-Genuss hat, sollte unbedingt einmal einen „Chill&Cheese“-Abend besuchen, der jeweils am letzten Mittwoch im Monat von 18 bis 23 Uhr im Lengfelder Unternehmen stattfindet (nächste Termine: 27.9. und 29.11.). Unterhaltsame Stunden mit feinen Käsespezialitäten und guten Weinen garantieren auch die „Käse und Wein“Abende am 11.10. und 15.11. (Beginn jeweils 19 Uhr). Weitere Informationen zur Käsewelt im Reinhard-Müller-Ring 1a in Otzberg-Lengfeld sind im Internet unter www.wolf-geniesserwelt.de erhältlich. Darüber hinaus gibt es für Smartphones ab sofort die entsprechende KäseWolf-App.

Käse-Sommelier Klaus Wolf überprüft regelmäßig die optimale Reife seiner affinierten Käse. Foto: Genießerwelt

september oktober november

9


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Ein ansprechendes und gemütliches Ambiente erwartet die Besucher der „Buddys“-Whiskylounge von Getränke Freimuth. Foto: Getränke Freimuth

Große Auswahl an Spirituosen und Raritäten

GETRÄNKE FREIMUTH BEEINDRUCKT MIT NEUER WHISKYLOUNGE Seit über 40 Jahren gibt es Getränke Freimuth in Groß-Umstadt. Das Familienunternehmen ist bekannt für seine große Auswahl an Getränken und hat sich seit 1998 mit der Produktion und dem Verkauf von Eigenmarken einen Namen gemacht. 2012 wurde mit dem Umbau und den Renovierungsarbeiten des Groß-Umstädter Stammhauses das Sortiment um Spirituosen erweitert. In diesem Jahr konnte mit der Inbetriebnahme der Whiskylounge „Buddys“ eine weitere Attraktion geschaffen werden.

„D

ie Idee der Whiskylounge hatte meine Frau Sylvia bereits 2010, doch diese musste erst noch reifen. Im Zuge der Renovierungsarbeiten haben wir dann versucht, unsere Vorstellungen umzusetzen. 2016 erfolgte schließlich die Planung des Whisky-Tasting- sowie eines neuen Verkaufsraumes und in diesem Jahr die Fertigstellung“, berichtet Matthias Freimuth. Die neue Whiskylounge glänzt nicht nur mit einem umfangreichen Sortiment an nationalen und internationalen Whiskysorten. Sie ist vielmehr auch ein optischer Blickfang: Gemütliche Sessel, Tische aus Dachgebälk, eine Theke aus Kupfer sowie eine Akustikdecke sorgen für eine behagliche Atmosphäre bei den Tasting-Veranstaltungen und laden zum Genießen ein. Die Einrichtung ist größtenteils in Eigenarbeit entstanden. „Unser Augenmerk liegt auf speziellen, außergewöhnlichen Whiskys“, sagt Matthias Freimuth, der stolz darauf ist, für seine Kunden 860 Sorten kurzfristig besorgen zu können. „Am Lager sind davon 250 Sorten aus der gesamten Welt – von Japan, Thai-

10

september oktober november

land, Indien, Schottland, England bis hin zu Amerika. Darüber hinaus bieten wir 40 bis 50 offene Spirituosen unseren Kunden zur Geruchs- oder Geschmacksprobe an.“ Unterwegs auf Reisen besucht der Fachmann gerne Destillen und lässt sich immer von anderen Getränkegeschäften und Whiskybars inspirieren. „Es gibt viele Whiskyfans und Raritätenjäger. Für die grabe ich gewissermaßen gerne die Schätze aus, gehe auf die Suche nach bestimmten Abfüllungen oder kaufe Whisky-Erbschaften auf“, erzählt der Groß-Umstädter Getränkefachmann, der einen guten Kontakt zu vielen Produzenten hat und für solche Entdeckungen gerne um die Welt reist. So können Whisky-Liebhaber sich bei Getränke Freimuth beispielsweise auf die letzten elf abgefüllten Flaschen von elf Destillen freuen, die zurück bis zum Jahrgangswhisky aus 1950 gehen. Selbstverständlich findet man bei dem familiengeführten Betrieb auch alle gängigen und bekannten Whiskysorten. Da Matthias Freimuth immer wieder auf der Suche nach leckeren und edlen Tropfen ist, wächst aktuell das Whiskysor-


W I RT S C H A F T & H A N D E L

timent jeden Monat um weitere fünf bis sechs Sorten an. Darüber hinaus möchten Inhaberin Sylvia Freimuth und er auch bis zu Beginn des Weihnachtsgeschäftes im Getränkemarkt die Auswahl an Spirituosen verdoppeln. In der Regel wird einmal im Monat ein Whisky-Tasting unter einem bestimmten Motto in der gemütlichen Lounge angeboten. „Meine Frau und ich probieren gerne verschiedene Whiskys und überlegen, welche Sorten für ein Tasting passen könnten. So kann es dann beispielsweise eine Bourbon-Probe, eine Whisky-Weltreise mit ausgewählten Sorten aus Japan, Indien, Thailand, Europa und Amerika oder aber ein Tasting für Einsteiger werden“, schildert Matthias Freimuth. In der Regel werden hierbei fünf verschiedene Whiskys verkostet, die sorgfältig ausgewählt werden, aufeinander aufbauen und deren Unterschiede man herausschmecken kann. Bei den Tastings erfahren die Teilnehmer überdies viel über die Whiskyherstellung und den Fassbau. „Normalerweise dauert eine Veranstaltung bei uns zwei Stunden, doch meistens werden es eher vier“, schmunzelt Matthias Freimuth, der sich immer über das Interesse der Teilnehmer und deren Fragen freut. Auf Wunsch und bei entsprechender Voranmeldung wird übrigens auch ein Fahrdienst für die Teilnehmer organisiert, damit diese bedenkenlos einen genussvollen Abend erleben können. Während man sich für die monatlichen Tastings, die auf maximal 20 Personen beschränkt sind und in deren Preis neben dem Verkosten der verschiedenen Whisky-Sorten, Wasser und eine Mahlzeit enthalten sind, schon früh anmelden muss, um eine Chance auf einen der begehrten Plätze zu haben, sollen künftig zusätzlich noch offene Tastings ohne Grundgebühr angeboten werden. Des Weiteren beabsichtigen Sylvia und Matthias Freimuth einen eigenen Whisky herzustellen. „Die ersten Fässer sollen von der Bachgau-Destille nach eigenem Rezept gebrannt und im Schwanenkeller gelagert werden“, berichtet der Whiskyfan. Die Räumlichkeiten der Whiskylounge können übrigens auch für Gruppenveranstaltungen gemietet werden. Wenn es um das leibliche Wohl geht, arbeitet die Familie Freimuth gern mit regionalen Unternehmen wie dem Caterer E&A Gastronomie GmbH zusammen. Die Bäckerei Harry Seliger backt passendes Brot für die Tastings, das mit Whisky-Zwiebel-Speck-Butter gereicht wird und die Whiskybeißer stammen von der Metzgerei Dambach. Sylvia und Matthias Freimuth sind überzeugt: Im Whisky-Sektor sowie bei Veranstaltungen rund um Whisky steckt noch viel Marktpotential. Allerdings handelt es sich auch um ein beratungsintensives Thema. „Wir nehmen uns gerne viel Zeit für die Kunden. Wer einen bestimmten Whisky für einen besonderen Anlass sucht, der sollte am besten samstagnachmittags vorbeikommen oder ein Termin nach telefonischer Absprache vereinbaren“, bemerkt Matthias Freimuth. Auf Wunsch werden die edlen Tropfen auch versendet und an Weihnachten bzw. für Feierlichkeiten gibt es einen Präsente-Service (z. B. Geschenkkörbe, Gläser, etc.). Wie wäre es also mit einem Jahrgangswhisky zu einem runden Geburtstag, wie beispielsweise einem Highland Park Whisky aus dem Jahr 1967? Für die Leser des UMSTÄDTERS haben die Whisky-Experten zudem noch ein ganz besonderes Angebot: Wer während des Bauernmarktes oder der Winzerfestwoche zu Getränke Freimuth kommt und das Stichwort „UMSTÄDTER“ sagt, erhält eine Flasche Bulleit Bourbon Frontier Whiskey für 17,99 anstatt für 22,99 Euro. Weitere Informationen zur Whiskylounge „Buddys“ sowie dem kompletten Angebot von Getränke Freimuth gibt es telefonisch unter 06078-4885 und im Internet unter www.getraenke-freimuth.de. (me)

Für alle, die gerne auf den Geschmack von amerikanischen Bourbon-Whiskeys kommen wollen, hat Matthias Freimuth für die Leser des UMSTÄDTERS ein besonderes Angebot. Foto: Getränke Freimuth

Getränke Freimuth Georg-August-Zinn-Str. 71 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 4885 Mail: gu@getraenke-freimuth.de Web: www. getraenke-freimuth.de

ANZEIGE

Ernte Dank Fest

im Restaurant

Am Sonntag den 01.10.2017 bieten wir Ihnen ein Familien-Lunch-Büffet für die ganze Familie. Freuen dürfen Sie sich auf eine vielfältige Auswahl an kalten, warmen und süßen Leckereien.

Preis : 25,- EUR pro Person Kinder 3-12 Jahre : 12,50 EUR Ab 12.00 Uhr, wir bitten um Reservierung.

(Gerne erstellen wir Ihnen einen Geschenkgutschein)

Restaurant ESPRIT im Hotel Jakob

www.hotel-jakob.de / Tel: 06078 78000

september oktober november

11


W I RT S C H A F T & H A N D E L

25 JAHRE SPORTSBAR DELPHIN SPIEL, SPORT UND GESELLIGKEIT Billard, Kicker und Dart, Fußball und Formel 1 – alle Sportbegeisterten finden in der Sportsbar Delphin ein Zuhause – und das seit mittlerweile einem Viertel Jahrhundert, davon seit 21 Jahren unter der Führung von Jeanette Genehr. Ob aktiv mit Dartpfeil oder Queue oder bei einem kühlen Bier an der Theke als zuschauender „Fernsehsportler“ – hier ist jeder herzlich willkommen.

Jeanette Genehr (zweite von rechts) und ihr Team freut sich die Gäste in neu gestalteten Räumlichkeiten begrüßen zu können. Foto: Emmerich

D

as runde Jubiläum war zwar eigentlich bereits im Juni, wurde aber gerade erst am 17. August gefeiert, da nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die Neueröffnung im schicken, modernen Outfit ins Haus stand. Der gesamte vordere Bereich, Theke und Fußboden wurden neu gestaltet und wirken nun viel heller und einladender. Doch nicht nur die Inneneinrichtung wurde überarbeitet, auch das Angebot der Bar wurde um einige Spirituosen erweitert. Seit 2017 ist der Biergarten zwar etwas kleiner, erstrahlt dafür aber ebenfalls in neuem Glanz. In diesem Zusammenhang möchte Inhaberin Jeanette Genehr an alle Freunde und Firmen ein Dankeschön aussprechen, die bei der Renovierung geholfen haben. Auch wenn die Billardszene im Laufe der letzten Jahre etwas kleiner geworden ist, so finden die Fans von Queue und Kugeln hier noch ein angenehmes Zuhause. Während es im Raucherbereich drei Billardtische gibt, befinden sich zwei weitere Tische im Obergeschoss, wo auch der 1. PBC beheimatet ist: Die Billardspieler trainieren immer donnerstags und tragen zudem alle 14 Tage samstags ihr Heimspiel hier aus. Darüber hinaus ist der Dartverein DC „Dribbeljäescher“ sowie der Kickerverein CFC Porto GroßUmstadt in der Sportsbar Delphin beheimatet. Zwei Kickertische und drei Dart-Automaten sind jedoch für alle Besucher verfügbar. Fußball kann man hier über eine 250 Zoll Großbildleinwand in Full-HD genießen, dazu gibt es weitere, neue Bildschirme an der Theke. Als Zielgruppe sieht Jeanette Genehr Sportbegeisterte ab 18 Jahren aus dem Raum Groß-Umstadt und der Umgebung. Auch wenn sich im Delphin in erster Linie alles um den Sport dreht, so sind auch jederzeit Gäste willkommen, die eine angenehme Atmosphäre zum Verweilen und Feiern suchen. So kann beispielsweise ein 200 Quadratmeter großer Raum im Oberge-

12

september oktober november

schoss z. B. für Geburtstagsfeiern, Seminare, Weihnachtsfeiern oder Ähnliches gebucht werden. Für Weihnachtsfeiern 2017 sind sogar noch Termine frei. Die bekannt leckere italienische Küche, die Koch Vittorio seit 23 Jahren hier zaubert, erwartet die Besucher auch weiterhin im Delphin. Dazu wird mittlerweile – bestärkt durch die Kundennachfrage – ein zusätzlicher Schwerpunkt auf saftige Burger gelegt. Auch kulinarische Aktionstage sind für die bevorstehende Herbst- und Winterzeit wieder geplant. Im Oktober gibt es im Delphin gleich zweimal Live-Musik: Am 2.10. ist die Party-Band Charisma zu hören und am 30.10. bietet Lauder „mehr als Cover-Rock“. An jedem zweiten Samstag im Monat ist zudem Karaoke im Delphin angesagt. Hier hat jeder die Chance, seine Stimme dem Publikum vorzustellen und wie die Stars zu performen. Die Sportsbar Delphin in der Frankenstraße 6 in Groß-Umstadt hat dienstags bis freitags ab 17.00 Uhr sowie samstags und sonntags ab 15.00 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag. Reservierungen und Bestellungen sind telefonisch unter 06078-2233 möglich.

Billardrestaurant Delphin GmbH Frankenstraße 6 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 2233 Mail: info@delphin-billard.de


W I RT S C H A F T & H A N D E L

TRAINING FÜR DEN GUTEN ZWECK MOVEPOINTS SAMMELN UND HELFEN Mit der Aktion „Training für den guten Zweck“ von medicsport profitieren nicht nur Deine Fitness, sondern vor allem die Kinder und Jugendlichen der Behindertensportgruppe des TV 1878 Gross Umstadt e.V. Vom 03.10. bis 13.10.2017 lassen fünf Teams im Medicsport den Schweiss nur so fließen. Ziel ist es, innerhalb der 10 Tage so viele Movepoints wie möglich zu sammeln, die von Sponsoren in bares Geld umgewandelt werden. Mit dem Erlös wollen wir den Kindern einen unvergesslichen Tag in einem Vergnügungspark bereiten und zusätzliche Sportgeräte für die Behindertensportgruppe des TV Groß-Umstadt anschaffen. Mitmachen kann jeder im Alter zwischen 17 und 100 Jahren. Holt Euch euer Gästeticket* gegen eine Spende von 19,90 € bei uns ab und sammelt fleißig Movepoints! Auch dieser Betrag kommt zu 100% dem guten Zweck zugute!

GÄSTETICKET - AUCH FÜR NICHTMITGLIEDER! Vom 03.10. bis 13.10.2017 kannst Du zehn Tage lang bei uns mittrainieren und Movepoints für die Aktion „Training für den guten Zweck“ sammeln. Gegen eine Spende von 19, 90€ stehen Dir der Milonzirkel sowie unser komplettes Kursangebot frei zur Verfügung. Auch die Benutzung der Sauna ist in diesem Zeitraum für alle Movepoints-Sammlerinnen und -Sammler frei. Vereinbare gleich Deinen persönlichen Beratungstermin unter Telefon 06078 / 9348400. Weitere Infos auch unter www.medicsport.de

Die Kinder und Jugendlichen der Behindertensportgruppe des TV Groß-Umstadt profitieren von den sportlichen Aktivitäten der Teilnehmer an der Medicsport-Aktion „Training für den guten Zweck“

ANZE IGE

Baumbach HörCom - das hört sich gut an...

seit fast

40 Jahren

Auf den ersten Blick sehr ähnlich! doch auch Hörsysteme haben kleine Unterschiede!

www.hoercom.de

beim stet man nur Hörsysteme te Spezialisten vor Ort! Ihrem ch Hörakustiker, örCom freut si Baumbach H ! uch auf Ihren Bes

X

im Rhein-Main Gebiet - auch in Ihrer Nähe

Ihr HörCom-Fachgeschäft: in Groß-Umstadt Untere Marktstraße 9a 06078-74914 außerdem in: Hanau, Am Markt 7 06181-923640 und Nürnberger Str. 15 06181-9526229 Stockstadt 06027-9791882 Langenselbold 06184-936096 Kahl 06188-9141020 Frankfurt-Niederrad 069-67734835 Frankfurt-Eschersheim 069-516373

september oktober november

13


W I RT S C H A F T & H A N D E L

GROSSES JUBILÄUM:

EXPERT ZWIENER WIRD 60 expert Zwiener in Groß-Umstadt hat Grund zum Feiern: 2017 besteht das Traditionsunternehmen ganze 60 Jahre. Anlässlich des Jubiläums gibt es im Elektronikfachmarkt ab dem 23. August bis zum verkaufsoffenen Sonntag am 10. September lang zahlreiche Jubiläumsangebote. Für ausgewählte Artikel erhalten Kunden außerdem bis zu „60 Monate Sicherheit“ inklusive.

I

nhaber Manfred Zwiener freut sich darauf, den Geburtstag zusammen mit den Kunden, Mitarbeitern und langjährigen Wegbegleitern feiern zu können: „60 Jahre Firmenjubiläum – das ist schon etwas ganz Besonderes. Das Vertrauen und die Treue, die uns die Kunden entgegenbringen, sind für uns Lob und Ansporn zugleich. Wir sind auch dadurch hier in Groß-Umstadt tief verankert und fühlen uns mit der Region fest verbunden.“ Der 50-jährige Betriebswirt und ausgebildete Rundfunk- und Fernsehtechniker betreibt den Familienbetrieb bereits in der dritten Generation: 1957 übernahmen seine Großeltern Eleonore und Eberhard Zwiener das Geschäft „Radio Kuss“, benannten es um in „Radio und Fernseh Zwiener“ und legten damit den Grundstein für das Unternehmen – samt eigener Werkstatt und erstem Firmenfahrzeug, einem gebrauchten Lloyd. Ab 1977 führten Sohn Wolfgang und seine Frau Elisabeth Zwiener (geb. Geidel) die Firma weiter und traten am 01.04.1985 der Kooperation expert bei. Enkel Manfred, der seit Anfang 2010 die Fäden in der Hand hält, bekam den Unternehmergeist also gleich mit in die Wiege gelegt. Die Wünsche und Erwartungen der Kunden kennt er von klein auf: „Kompetente, individuelle Beratung und zuverlässigen, umfangreichen Service wissen unsere Kunden seit jeher zu schätzen. Wir legen deswegen besonderen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter. So heben wir uns auch deutlich vom Internethandel ab.“ In den 60 Jahren seines Bestehens hat sich das Unternehmen kontinuierlich vergrößert. 1967 wurde im Bruchweg 12 der erste Neubau mit damals ca. 60 Quadratmeter Verkaufsfläche und

14

september oktober november

einer 80 Quadratmeter großen Werkstatt eröffnet. 1987 hatte der Verkauf nach dem letzten Um- und Anbau eine Fläche von 170 Quadratmetern. Mehr war dann nicht mehr möglich. Im Juni 2010 wurde der große Neubau in der Albert-Einstein-Straße eröffnet. Auf 800 Quadratmetern Verkaufsfläche lässt das umfangreiche Produktsortiment keine Kundenwünsche mehr offen: Das Angebot reicht von Haushaltselektroklein- und -großgeräten über Unterhaltungselektronik wie HiFi-Komponenten oder aktuelle 4KSmart-TVs bis hin zu PCs und Smartphones. Auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt expert auf Kontinuität: Von den insgesamt 31 Beschäftigten arbeiten einige bereits seit Jahrzehnten für das Unternehmen. Das Team kümmert sich nicht nur um die Beratung, sondern auch um Auslieferung und fachkundige Installation der neuen Geräte; die gebrauchten können auf Wunsch gleich entsorgt werden. Und wenn einmal etwas defekt sein sollte, steht immer noch der hauseigene, vor 60 Jahren von Manfred Zwieners Großeltern begründete Reparaturservice zur Verfügung.

expert Zwiener Albert-Einstein-Straße 22 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 96370 Mail: info@zwiener.expert.de


W I RT S C H A F T & H A N D E L

KRÖNUNGSABEND IN DER STADTHALLE Immer wieder zum Winzerfest heißt es Abschied nehmen von den bisherigen Weinhoheiten, die ein erlebnisreiches Jahr lang Groß-Umstadt und seinen Wein in der Welt repräsentiert haben - und das neue hoheitliche Dreigestirn begrüßen, das diese Aufgabe bis zum nächsten Winzerfest übernehmen wird.

D

er Krönungsabend, der viel lockerer über die Bühne geht, als sein offizieller Name vermuten lässt, findet am Winzerfestsamstag, den 16.09., um 19:30 Uhr in der Stadthalle statt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei, der TV Groß-Umstadt wird auch in diesem Jahr wieder für beste Bewirtung sorgen. Begrüßt werden die zahlreichen Besucher durch Janina Holzapfel, Weinprinzessin 2009/10, und Oliver Schröbel, den kaufmännischen Leiter von „vinum autmundis“, der Odenwälder Winzergenossenschaft. Beide Moderatoren werden auf bewährt-lockere und charmante Weise durch den Abend führen. Das Autmundis Jazztett begleitet den Einmarsch der Weinhoheiten. Die vor rund 7 Jahren gegründete Formation ist bekannt durch ihre regelmäßigen Auftritte im Jazzkeller des „Frankfurter Hofes“ und bei der Jazzparade; und musikalisch zu Hause in Blues, Swing, Dixie und Latin-Rhythmen. Mit der Tanzgruppe “Moonlights” der Dance Company Dieburg kommen neun jugendliche Tänzerinnen auf die Bühne, die ihre Talente in diesem Jahr bereits auf dem Maimarkt und auf dem Schlossgartenfest in Dieburg zeigen konnten. Die „sehr aufgeweckte Mädelsgruppe“ ist vereint in ihrer Leidenschaft fürs Tanzen, sie präsentieren einen Mix aus verschiedenen Tanzstilen nach Musik aus den aktuellen Charts. Mehr: http://www.dancecompanydieburg.de. Es folgt die Abschiedsrede der amtierenden Weinkönigin Nina II., erfahrungsgemäß ein sehr emotionaler Moment, bei dem die Weinhoheiten aus den Partnerstädten gerne Amtshilfe leisten und Trost spenden.

20 JAHRE

Kompetenz

Der GSL-Fly-Chor sorgt dann schnell wieder für musikalische Leichtigkeit, bevor der Abend seinem Höhepunkt entgegen geht - der Krönung der neuen Weinkönigin Mélissa I. Hamerlik, Prinzessin Jana Petermann und Prinzessin Johanna Müller durch die Amtskolleginnen aus den Partnerstädten. Das Autmundis Jazztett untermauert die feierliche Zeremonie mit der Hymne: „Was wär de Woi ohne Königin“ und nachdem das Unternehmen Staudt-Baustoffe den Weinhoheiten den Pokal überreicht hat, werden diese sich mit ihrer Antrittsrede ans fröhliche Weinvolk wenden. Mit einem Vortrag von „Herta Wacker“ geht’s flott und kurzweilig weiter. Die Komikerin Marlene Schwarz präsentiert mit ihrer Kunstfigur Herta Wacker eine Mischung aus Comedy und Kabarett. Seit über zehn Jahren reist sie im altmodischen Kostüm mit Hornbrille und Dauerwelle als wackere Odenwälder Hausfrau zwischen Darmstadt und Beerfelden umher und serviert komödiantisch Auftritte. 1985 hat sie den Theaterverein „Bannoser“ ins Leben gerufen, war 12 Jahre lang Vorsitzende, Regisseurin und Schauspielerin. An- und abschließend überbringen Bürgermeister Joachim Ruppert, Landrat Klaus Peter Schellhaas und der 1. Vorsitzende des Groß-Umstädter Weinbauvereins, Andreas Petermann, sowie die Gasthoheiten aus der näheren und weiteren WeinbauUmgebung Glückwünsche und Grüße, die Band „Los Monteros“ löst den feierlichen Krönungsabend gegen 22 Uhr musikalisch auf und gemeinsam mit dem THW-Fackelzug und den Trommel-Rhythmen der Roten Teufel gehts in die Innenstadt - mitten rein ins Winzerfest.

Wir richten Ihr Büro komplett ein!

stahl stahl buero gmbh Bachgasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: 06078 / 75264 Fax: 06078 / 931815 studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

september oktober november

15


W I RT S C H A F T & H A N D E L

20 JAHRE MEDIATEAM DIE KREATIVAGENTUR FÜR GESTALTUNG UND WERBETECHNIK MediaTeam, die inhabergeführte Werbeagentur aus Groß-Umstadt gibt es bereits seit 1997. Jens Karg und Alexandra Kapello-Karg, beides Spezialisten in den Bereichen Print- und Webdesign haben diese Agentur ins Leben gerufen. Anfangs mieteten die Existenzgründer Räumlichkeiten im Industriegebiet Nord an, seit 2006 befindet sich der Firmensitz im Heimatort Wiebelsbach. Dort hat der technische Bereich ausreichend Platz, moderne Arbeitsplätze und offene großzügige Räume sorgen für ein tolles Arbeitsklima, die Werbeideen können nur so sprudeln.

16

„WERBUNG LIEGT UNS AM HERZEN. WIR KÖNNTEN NICHT OHNE.“

„EINE HERZENSANGELEGENHEIT IST ES, BEI ALLEM DIE UMWELT ZU SCHONEN. WIR HABEN KEINEN PLANETEN B.“

Diese Leidenschaft zeigt sich besonders im Umgang mit Kunden: persönlich, partnerschaftlich, sympathisch. Mit jedem Auftrag gilt es neu zu erörtern, die effizientesten Werbemaßnahmen zu kombinieren, dem Kunden zu lauschen, auf den eigenen Bauch zu hören. Jeder noch so kleine Farbklecks wird mit einbezogen, Formen, Buchstaben und Farben finden zusammen – so entwickeln sich kluge, frische Designs.

Zukunft beginnt natürlich jetzt. Um den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern wird ausschließlich auf Ökostrom gesetzt. Durch die Investition in spezielle Druckmaschinen für den Großformatdruck, die mit wasserbasierten Latexfarben anstatt lösemittelhaltigen Tinten drucken, wird die Belastung der Umwelt erheblich verringert. Die Drucke sind unter Verwendung von PVC-freien Bedruckstoffen sogar zu 100% recycelbar.

september oktober november


W I RT S C H A F T & H A N D E L

„UNSERE KUNDEN SIND DIE BESTE WERBUNG.“ Seit 10 Jahren ist MediaTeam auch im Bereich Fahrzeugfolierung auf dem Vormarsch. Hier überzeugen farbenfrohe Layouts, aber auch dezente Teilfolierungen werden ausgeführt. Auf Facebook kann man aktuelle Projekte und Werbekampagnen begutachten. Jede Aufgabe im Werbebereich, sei es das noch so „kleine Etwas“, wird von MediaTeam zielorientiert umgesetzt. Mit Tatkraft und Weitblick wurde eine Agentur aufgebaut, die sich in der Region einen Namen gemacht hat. Mit hohem Engagement, fundiertem Fachwissen und aktuellster Technik haben die Macher von MediaTeam in den vergangenen 20 Jahren viele kleine und mittelständische Betriebe in Sachen Kommunikation und Werbung erfolgreich begleitet. Lernen Sie das Team kennen, Sie werden erstaunt sein! Agenturschwerpunkte sind Gestaltung, Druck und Werbetechnik, wobei diese Aufgabenbereiche oftmals projektbezogen ineinander greifen. „Die Vielfalt unseres Leistungsspektrums macht uns so flexibel und nicht abhängig von externen Dienstleistern. Muss doch einmal etwas außer Haus produziert werden, so können wir auf ein eingespieltes Netzwerk aus weiteren Profis ihres Fachs vertrauen“, so einer der Gründer der MediaTeam GbR, Jens Karg. Die Schwerpunkte im Detail: •

Gestaltung Grafikdesign, Webdesign, Typographie, Buchsatz

Druck Digitaldruck, Großformatdruck, farbverbindliche Proofs

Werbetechnik Fahrzeugfolierung, Schaufenstergestaltung, Schilder, Werbebanner, Messedisplays, Aufkleber/Etiketten

Neugierig? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin zu einem unverbindlichen Gespräch. Kaffee, Cappuccino oder ein leckerer Latte Macchiato warten schon auf Sie! GESCHÄFTSZEITEN: Montag – Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Freitag: 9 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung

Neue Kurse - jetzt anmelden ! Sprachkurse: Englisch, Französisch, Spanisch & Italienisch - unsere Sprachkurse finden wahlweise im Gruppen- oder Einzelunterricht statt - wählbare Schwerpunkte: Anfänger/ Auffrischung/ Business/ für die Reise/ für Kinder

dp ie

clever lernen mit Spaß

Nachhilfe- und Sprachschule

Christine Laubscheer

Fit für den Mathewettbewerb Kl. 8 .6 Termine ab 23. Oktober

Ferienkurse: Wiederholung und Auffrischung mind. 3 Termine vom 9. bis zum 20. Oktober

auker

Frankenstraße 12 64823 Groß-Umstadt www.diepauker.de

Beratung unter Tel. 06078 - 3090039 www.diepauker.de Frankenstr. 12 ; 64823 Groß-Umstadt

elektro Reich KG

Ihre Ideen und unser Know-how – Die optimale Lösung!

Warthweg 11 64823 Groß-Umstadt

Tel. 06078-2728 Fax 06078-2054

 Elektrohaushaltsgeräte  Innen- und Außenbeleuchtung  Elektroheizung  Elektroinstallation  Eigener Kundendienst  Miele- und Siemens-Vertragshändler Neue Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8.00-12.30 Uhr Sa: 8.30-13.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr Mi: Nachmittag geschlossen

Nasse Wände? Feuchter Keller? Keller ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Dipl.-Ing. Tilo Probsthain Landwehr 8 - 64823 Groß-Umstadt

06078 - 78 21 51

www.isotec-probsthain.de

MediaTeam Karg + Kapello-Karg GbR Rohrwiesenweg 1 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 912 112 Mail: info@mediateam24.de Web: www.mediateam24.de facebook.com/mediateam24

Der OGV im Internet:

ogv-umstadt.de september oktober november

17


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Modehaus Engel1.jpg: Vivian und Christian Engel von Mode Engel halten für ihre Kundinnen immer eine breite Auswahl an aktueller Mode, (Wohn-)Accessoires und Geschenkideen bereit. Foto: Emmerich

25 JAHRE ENGEL MODE IM SCHULTÜRMCHEN Der Name Engel steht in Groß-Umstadt bereits seit vier Jahrzehnten für Mode. Ab 1974 führten Brigitte und Ernst Engel zuerst ein reines Hosengeschäft in der Georg-August-Zinn-Straße 42. Da in den Folgejahren das Unternehmen aufgrund großer Nachfrage sein Sortiment erweiterte und der Laden kein weiteres Expandieren zuließ, bezog man im August 1992 neue Geschäftsräume in dem „Schultürmchen“ in der Georg-August-Zinn-Straße 24.

I

n diesem Jahr feiert Engel Mode 25-jähriges Jubiläum im historischen „Schultürmchen“ im Herzen der Odenwälder Weininsel. Mittlerweile lenkt mit Vivian und Christian Engel seit fünf Jahren die zweite Generation die Geschicke des Familienunternehmens. Wurden in den ersten zehn Jahren noch beide Geschäftsräume parallel betrieben, konnten nach weiteren Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen schließlich 2002 beide Modegeschäfte unter einem Dach vereint werden. Heute glänzt Engel Mode mit ausgefallen Kleidungsstücken und Accessoires für die Frau sowie einer Auswahl an Deko- und Geschenk-Artikel für die Wohnung. „Wir legen viel Wert auf Beratung“, erklärt Inhaber Christian Engel, der mit seinem Team auch die Firmenphilosophie „Wir lieben und leben Mode“ tagtäglich unter Beweis stellt. So ist das Inhaberehepaar ständig auf der Suche nach neuen Produkten, die nicht überall zu bekommen sind und zum Stil ihres Geschäftes

passen. Dies sowie den individuellen Beratungsservice und das große Angebot wissen die zahlreichen Kunden aus Groß-Umstadt und Umgebung zu schätzen. „Als alteingesessenes Groß-Umstädter Unternehmen sind wir bei sämtlichen Veranstaltungen mit dabei. So nehmen wir auch am Bauernmarktwochenende teil und bieten den Besuchern und Kunden neben Beratung beim Einkauf Erfrischungen und kleine Snacks an. Darüber hinaus nehmen wir zum zweiten Mal an der Veranstaltung „Wein und Kultur“ am 29. und 30. Oktober teil. Auch hierbei können sich die Besucher auf die eine oder andere Überraschung freuen“, sagt Vivian Engel und ergänzt: „Es lohnt sich immer, bei uns einmal reinzuschauen.“ Die Modeexperten schauen nicht nur nach Trendprodukten und bieten ihren Kunden außergewöhnliche Ware, sondern achten auch darauf, dass diese bezahlbar ist. So finden die Kunden auf ca. 200 Quadratmetern Verkaufsfläche ein großes Angebot an

Außergewöhnliches Ambiente in historischem Gebäude

18

september oktober november


W I RT S C H A F T & H A N D E L

aktueller Mode. Im Hosenbereich dominieren Marken wie beispielsweise Herrlicher, Mac oder Mos Mosh, während in punkto Modern Women die Marken Princess goes Hollywood, Frogbox oder Lieblingsstück ständig vertreten sind. Wessen Shoppinglaune nach mehr als Bekleidung verlangt, wird bei Mode Engel ebenfalls fündig: Uhren, Gürtel, Taschen, Wohnaccessoires und Geschenkartikel werden zusätzlich für die weibliche Zielgruppe angeboten. Und wenn es der Kundin nach etwas Süßem ist, so kann sie seit Herbst 2016 Schokolade von Goufrais „der kühle Genuss“ erwerben. Zusätzlich werden ab dem verkaufsoffenen Bauernmarktwochenende „süße Zuckerl“ von Choco-Lina angeboten. Die Warenauswahl variiert je nach Saison, so dass sich hier für jeden Anlass schöne Geschenke finden lassen. Im Tagesgeschäft unterstützen übrigens langjährige und kompetente Mitarbeiterinnen die Geschäftsinhaber. „Else Hintz ist mittlerweile seit 42 Jahren bei uns tätig und ist somit eine der ältesten, noch aktiven Verkäuferinnen Groß-Umstadts. Angelika Heil ist seit 34 Jahren in unserem Team“, berichtet Christian Engel stolz. Aber auch seine Mutter, Brigitte Engel, steht bei neuen Aktionen sowie Trendfragen Sohn Christian und seiner Frau Vivian noch mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen zu den Verkaufsaktionen und dem Angebot von Engel Mode in der Georg-August-Zinn-Straße 24, 64823 Groß-Umstadt, gibt es telefonisch unter 06078-2945 oder im Internet unter www.engel-mode.de Das Geschäft hat von Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 14.00 Uhr geöffnet. (me)

Engel Mode Georg-August-Zinn-Straße 24 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 2945 Mail: firma@engel-mode.de Web: www.engel-mode.de

ANZEIGE

Marie-Curie-Straße 9 - 64823 Groß-Umstadt Tel: 06078/938860 - www.staudt-baustoffe.de

september oktober november

19


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Bild links: Individuelles Dampfbad-System aus dem Hause Repabad mit einer komfortablen Sitzgelegenheit um den WellnessUrlaub in den eigenen vier Wänden in allen Zügen genießen zu können.

Bild rechts: Geschäftsführer Michael Ripper stellt das Dampfbad in der neuen Ausstellung in Georgenhausen vor. Aromaund Lichttherapie, eine Sitzgelegenheit und ein leistungsstarker Dampfgenerator - an alles wurde gedacht um den Körper vom Alltagstress zu befreien.

WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN, WENN DAS GUTE LIEGT SO NAH Wellness-Urlaub zu Hause im eigenen Bad Mit der neuen Ausstellung der Firma Michael Richter setzen die Badprofis auf neue Trends und bringen diese ihren Kunden greifbar Nähe

In jedem Haushalt gibt es mindestens eins – ein Badezimmer. Heute gehört es mit zu den wichtigsten Räumen in den eigenen vier Wänden. Badewanne, Dusche und Co., ausgestattet mit modernsten Technologien und innovativen Produktideen, dienen nicht nur der Körperreinigung, sondern bringen Wohlfühlatmosphäre ins Bad, vitalisieren und fördern zugleich die Gesundheit. Kurz gesagt, die Badewanne wird zum persönlichen Masseur und die Dampfdusche holt entspannendes Urlaubsfeeling nach Hause.

DAS DAMPFBAD – MEERESKLIMA INKLUSIVE Eine Dusche wird mit Hilfe einer dicht schließenden Glaskabine, einem Dach und der Dampfbadtechnik zu einer Dampfdusche. Auf Knopfdruck erreicht das Dampfbad innerhalb kürzester Zeit die gewünschte Temperatur. Durch das verdampfende Wasser wird eine hundertprozentige Luftfeuchtigkeit erreicht, die sich wohltuend auf die Poren und

20

september oktober november

Atemwege auswirkt. Rund 42 – 45 °C warmer Dampf öffnet die Poren. Alle Stoffe, die sich lösen, werden durch die hohe Luftfeuchte sofort abtransportiert, der gesamte Körper wird gereinigt, die Durchblutung angeregt und die Muskeln gelockert. Verstärkt wird dieser Prozess durch die Sole-Funktion. Sole wirkt entzündungshemmend und schleimlösend. Auch bei problembehafteter Haut und Allergien zeigt die vernebelte Salzlösung positive Wirkung. Der Ausflug ans Meer in den eigenen vier Wänden kann beginnen. In Kombination mit Infrarot wird das Dampfbad gleichzeitig zur Infrarotkabine und bringt gesundheitsfördernde Aspekte von Infrarot ins eigene Bad. Abgerundet wird der Wellness-Urlaub im Bad durch die passende Stimmung und den richtigen Sound. Dies bringen Zusatzausstattungen wie indirektes Farblicht, Bluetooth Receiver und Lautsprecher. Auch der Geruchssinn zaubert mit Hilfe der Aromatherapie traumhafte Urlaubslandschaften unter die Dusche.


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Georg-August-Zinn-Str. 24 • 64823 Groß-Umstadt Tel. 06078/2945 • www.engel-mode.de

DER PERSÖNLICHE MASSEUR: RÜCKENTHERAPIE & AQUAPUNKTUR FÜR DIE BADEWANNE Mit allen Sinnen genießen, während die in die Badewanne eingebaute Rückentherapie Schulter-, Nacken und Lendenwirbelbereich massiert. Bei der Aquapunktur erhalten zusätzlich zum Rücken auch die Füße eine entspannende Massage. Der gesamte Körper wird im Whirlpool gelockert und fit gemacht. Unterschiedliche Massagesysteme, Wasser, Luft oder eine Kombination aus beiden, übernehmen die Arbeit. Farbiges Licht und Musik sind auf Wunsch ebenfalls inklusive. Jedes Wellness-System wird bei den Badprofis von Michael Richter auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten und ausgelegt. Schauen Sie in den neuen Ausstellungsräumen der Firma Richter vorbei und lassen sich umfassend beraten. Michael Richter GmbH & Co. KG Hirschbachstraße 70 64354 Reinheim / Georgenhausen

PROFESSIONELL. INDIVIDUELL. PÜNKTLICH.

IHR NEUES BAD. WIR GEBEN IHNEN DIE

TERMIN

GARANTIE

• Termin- und Festpreisvereinbarung • Individuelle Badgestaltung • Alle Gewerke aus einer Hand inkl. Bauleitung • Staubarme Badsanierung • 3D-Badplanung mit VorOrt-Aufmaß GEPRÜFTER FACHPLANER FÜR ALTERSGERECHTE BÄDER

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo.-Fr. 10-18 Uhr und Samstags 10-15 Uhr Hirschbachstraße 70 64354 Reinheim Telefon: 06162 9628-0

www.richter-bad.de

Besuchen Sie unsere 400 m 2 Ausstellung oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Barrierefreier Zugang & Parkplätze in großer Zahl vorhanden. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 15 Uhr

september oktober november

21


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Auch vielfältiges Kunsthandwerk ist im Sortiment des Umstädter Weltladens zu finden. Foto: Emmerich

UMSTÄDTER WELTLADEN NEU IN DER SCHLOSSPASSAGE Große Auswahl an internationalen, fair gehandelten Artikeln Seit dem 22. April gibt es nun bereits den Weltladen in der Schlosspassage in Groß-Umstadt, der sich großer Beliebtheit erfreut. Dieser wird als Genossenschaft geführt und bietet ein vielseitiges Sortiment. Rund 50 ehrenamtliche Mitarbeiter sind im Verkauf tätig.

V

on Kunstgewerbeartikeln wie Einkaufskörbe, Taschen, Schals und Schmuck bis hin zu Kinderspielsachen und Nahrungsmitteln findet man im Weltladen fast alles für den täglichen Bedarf. Auch für Veganer und Allergiker gibt es ein vielfältiges Warenangebot, ergänzt durch Präsentkörbe, die vom Weltladen-Team oder auch individuell von Kunden zusammengestellt werden können. „Wir verkaufen hier Produkte, die unter gerechter Entlohnung der Hersteller hauptsächlich nach ökologischen Kriterien produziert werden. Wir führen daher auch Artikel regionaler Produzenten und Anbieter – beispielsweise von der Heydenmühle und künftig auch von der Kaffeerösterei Braun. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf Waren aus Ländern des globalen Südens“, erklärt Karina Blitz, zuständig für die Ladenbetreuung und Vorstandsmitglied der Weltladen Groß-Umstadt eG. Gemeinsam mit

22

september oktober november

den drei weiteren ehrenamtlichen Vorstandskolleginnen Marianne Engel (Vorstandsvorsitzende, zuständig für die Finanzen), Erna Nowe (stellvertretende Vorsitzende und ebenfalls zuständig für den reibungslosen Ablauf im Laden), Sabine Kühn (Betreuung der Mitglieder) kümmert sie sich um den Geschäftsalltag des Ladens und plant Aktionen, um auf den Weltladen und die Arbeit der Genossenschaft aufmerksam zu machen. Der bei einer Genossenschaft vorgeschriebene Aufsichtsrat wird gebildet von Siegfried Hartleif (Aufsichtsratsvorsitzender) Ulrich Keil (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender) und Willi Adams (Aufsichtsrat). Mittlerweile haben 127 Mitglieder Genossenschaftsanteile gezeichnet. „Weitere finanzielle Unterstützer können einen Mitgliedsantrag im Weltladen ausfüllen oder die Unterlagen von unserer Homepage www.weltladen-gross-umstadt.de herunterladen und mindestens einen Geschäftsanteil von 50 Euro erwerben. Bis zu 20 Anteile können insgesamt pro Person erworben werden“, erklärt Karina Blitz. Die im Laden tätigen Mitarbeiter (auch hier sind weitere Interessierte willkommen) wurden intensiv hinsichtlich der verschiedenen Produktgruppen und Zertifizierungen der Waren geschult,


W I RT S C H A F T & H A N D E L

damit sie den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen kĂśnnen. Das betrifft vor allem die vielfältige Auswahl an Kaffeesorten. „Wir fĂźhren Kaffees von verschiedenen Kontinenten und handgepflĂźckten Urwaldkaffee aus Ă„thiopien fĂźr Feinschmecker“, so Karina Blitz und ergänzt: „AuĂ&#x;erdem bieten wir jeden Monat einen anderen Kaffee im Ausschank an, um den Kunden die MĂśglichkeit zu geben, alle Sorten zu probieren.“ DarĂźber hinaus geht man gerne auf KundenwĂźnsche ein und nimmt auch Bestellungen aus den Katalogen der im Weltladen vertretenen Lieferanten entgegen. Die Vielfalt und den Service wissen nicht nur Privatkunden, sondern auch GroĂ&#x;kunden wie die Stadt GroĂ&#x;-Umstadt, die Diakoniestation, das Bistro du Chateau oder der OWK zu schätzen, die hier ihren Kaffee einkaufen. Neben BĂźrgern, Touristen und Kunden, die zum StĂśbern, Einkaufen und Kaffee trinken kommen, waren aber auch schon Schulklassen zu Gast: Diese hatten sich im Unterricht mit dem Thema „Fairer Handel“ beschäftigt und sich anschlieĂ&#x;end mit den Produkten und dem Konzept des Weltladens vor Ort vertraut gemacht. Am verkaufsoffenen Sonntag zum Bauernmarkt lohnt es sich, den Weltladen zu besuchen. Passend zur KĂźrbisernte werden dort schokolierte KĂźrbiskerne zu einem Aktionspreis angeboten. Die zertifizierten Bio-KĂźrbiskerne stammen aus der Region, nämlich vom Birkenhof in Klein-Zimmern und sind mit fair gehandelter Schokolade ummantelt. DarĂźber hinaus kann man den Weltladen aktuell mit Kalenderblättern unterschiedlichster GrĂśĂ&#x;e unterstĂźtzen: Diese werden vom Mitarbeiter-Team zu originellen, nachhaltigen Geschenkverpackungen weiterverarbeitet. „Die Idee und die Anleitung hierzu haben wir von Mitarbeitern aus dem Dieburger Weltladen erhalten“, berichtet Karina Blitz und freut sich schon jetzt auf zahlreiche UnterstĂźtzung. Da das Sortiment saisonal wechselt und ständig neue Produkte präsentiert werden, lohnt sich ein Besuch des Umstädter Weltladens in der Schlosspassage (Markt 4), der montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr geĂśffnet hat, immer wieder. Weitere Informationen zum Angebot sind telefonisch unter 06078-5039767 sowie im Internet unter www.weltladen-grossumstadt.de erhältlich. (me)

Deutsche Neu-Wagen

            

Sparen Sie bis zu

   �

� ��� �  j­ � ­ €‚

35 

Deutsche Neuwagen – EU Fahrzeuge aller Marken und Modelle zu TOP Konditionen fßr den Deutschen Markt und zuverlässigem SERVICE vor Ort. Alle Modelle und Ausstattung wählbar mit Konfiguration nach Herstellerliste Finanzierung ohne Anzahlung, oder /Ihren Gebrauchtwagen.

Sie finden uns auch bei vielen AutobĂśrsen

www.schubert-autohaus.de MEHRMARKEN Verkauf & Service

SERVICE

Spanndecken Skoda

Skoda

SERVICE

SERVICE

           Autohaus & Service fĂźr alle Fabrikate

www.schubert-autohaus.de

Skoda Vertragspartner fĂźr alle Skoda Modelle SERVICE und NEUWAGEN GARANTIE fĂźr alle Modelle

Deutsche Neu-Wagen

Nie mehr Decke streichen Werterhalt Ăźber viele Jahre! GroĂ&#x;e Spanndeckenausstellung: Mo - Fr: 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr sowie Sa: 9 - 12 Uhr

            

Sparen Sie bis zu

35 

   �

� ��� Meisterbetrieb seit 1989 �  j­ � ­ €‚ KEN + SPANNDEC

Deutsche Neuwagen – EU Fahrzeuge aller Marken und Modelle zu TOP Konditionen fĂźr den Deutschen Markt und zuverlässigem SERVICE 35a vor Ort. BahnhofstraĂ&#x;e Alle Modelle und Ausstattung wählbar mit Konfiguration nach Herstellerliste 64823 GroĂ&#x;-Umstadt Finanzierung ohne Anzahlung, oder /Ihren Gebrauchtwagen. OT Klein-Umstadt

(06078) 7 29 36 7 35 11 Mail info@roehnke.com www.schubert-autohaus.de Web www.roehnke.com Tel.

FaxAutobĂśrsen(06078) Sie finden uns auch bei vielen

MEHRMARKEN Verkauf & Service

SERVICE

Skoda

SERVICE

Ob auf eine Tasse Kaffee, zum StÜbern oder gezielten Einkauf – die Mitarbeiter des Weltladens freuen sich auf jeden Kundenbesuch und informieren gern ßber das Warenangebot. Foto: Emmerich

Skoda

SERVICE

           Autohaus & Service fĂźr alle Fabrikate

www.schubert-autohaus.de

Skoda Vertragspartner fĂźr alle Skoda Modelle SERVICE und NEUWAGEN GARANTIE fĂźr alle Modelle

september oktober november

23


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Software-Kompetenz aus Groß-Umstadt

20 JAHRE CAD-SERVICECENTER KLINKENBERGH CAD-Software kaufen ist eine Sache, diese dann aber auch in ihrer vollen Bandbreite zu nutzen, ist jedoch noch einmal eine ganz andere. Firmen und Einzelpersonen ganz individuell in Bezug auf ihre Autodesk-CADSoftware fitzumachen, hat sich die Firma CAD-ServiceCenter Klinkenbergh auf die Fahnen geschrieben: Seit nunmehr 20 Jahren bieten die IT-Spezialisten Schulungen an, individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden – auf Wunsch mit der entsprechenden Software gleich im Bundle.

I

Schulungen für den Bereich Fenster- und Fassadenbau. Im Familienunternehmen schulen Chefin und Chef noch selbst – und das mit Leidenschaft. Vom CAD-Einzeltraining bis zur kompletten Organisation eines CAD-Schulungsprojekts für mehrere hundert Mitarbeiter, auf Wunsch auch an verschiedenen Standorten zeitgleich, sind alle erdenklichen Trainingsvarianten möglich. Hier ist man dynamisch, flexibel und für jeden Kundenwunsch offen. Daher lautet auch Felix Klinkenberghs Philosophie: „Wir wollen den Kunden den größtmöglichen Nutzen aufzeigen und bieten.“ Beim KursanAUTODESK gebot kann zum einen aus TRAINING CENTER Modulen gewählt werden, Als Autodesk-Softwarebeispielsweise Grund- oder Händler und -TrainingFortgeschrittenenkurse, scenter gehören FachbeLayout- und Plotterstellung, ratung, Produktverkauf, 3D-Konstruktion, BlockInstallation und professiBibliotheksaufbau oder onelle CAD-Schulungen Inventor-Variantenkonstrukzum Tagesgeschäft der tion. Darüber hinaus gibt Umstädter. Als authoes firmenspezifische Schurisiertes Autodesk-Trailungen, bei denen von der ningscenter finden hier Softwareversion über die allgemeine CAD-SchuKurslänge und die Inhallungen statt (AutoCAD Blick in einen von zwei Schulungsräumen – das CAD-ServiceCenter Klinkenbergh arbeitet ohne Beamer mit einer Klassenraum-Management-Software. Foto: CAD-ServiceCenter te bis zum Ort alles frei und LT, AutoCAD, AutoCAD individuell nach KundenbeDesign Suite), Schulungen für Anwendungen in den Bereichen Mechanik und Maschinen- dürfnissen gestaltet werden kann. Die Fachleute bieten auch das bau (Autodesk Mechanical, Autodesk Inventor, Autodesk Product Modul „online lernen“ an, da ihre Kunden aus ganz Deutschland Design Suite, Autodesk Factory Design Suite) sowie ATHENA- sowie aus Österreich, den Niederlanden und der Schweiz kommen.

n 20 Jahren konnte das Inhaberehepaar Felix Klinkenbergh und Claudia Herkert ein Netzwerk für ganz spezielle Kundenbedürfnisse aufbauen. Die Firma ist zum einen ein Schulungsunternehmen, zum anderen aber auch Händler für all jene Software, für die auch Seminare angeboten werden. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf den Trainings, wofür Felix Klinkenbergh und Claudia Herkert mit kompetenten Mitarbeitern sowie erfahrenen Kooperationspartnern – Programmierern und Trainern – zusammenarbeiten.

24

september oktober november


W I RT S C H A F T & H A N D E L

FUSS GEFASST IN GROSS-UMSTADT Den Anfang nahm die erfolgreiche Firmengeschichte 1997, als Felix Klinkenbergh ein CAD-Ausbildungs- und Konstruktionsbüro, damals noch in Darmstadt, gründete. Auf einer kleinen CAD-Workstation wurden zunächst kleinere Konstruktions- und Schulungsaufträge bearbeitet. Bereits 1998 entschloss sich das Unternehmerehepaar jedoch dazu, sich auf den Bereich Schulungen zu spezialisieren. Die Aufträge wurden größer, womit auch größere Seminarräume benötigt wurden, die man in Groß-Umstadt fand. 2012 zog man schließlich an den heutigen Standort. Hier stehen zwei moderne Schulungsräume für vier bzw. sechs Teilnehmer und ein barrierefreier Zugang (Fahrstuhl) zur Verfügung. Darüber hinaus sind eigene Parkplätze am Haus sowie die räumliche Nähe zur Gastronomie und Hotellerie der Innenstadt große Pluspunkte für die Schulungsteilnehmer. Mit Groß-Umstadt fühlt man sich natürlich besonders verbunden. Gerade einheimische Unternehmen können gut beraten werden, da das Team von CAD-ServiceCenter Klinkenbergh auf Wunsch auch schnell vor Ort ist. Zudem gibt es für Standardschulungen nicht nur feste, sondern auch individuelle Termine in Groß-Umstadt. Für Letztere ist eine Woche Vorlaufzeit ideal, um die Schulung exakt auf die Bedürfnisse der Kunden ausrichten zu können. „Gerade Kleinbetriebe fragen oft wegen Kursen bei uns an, da wir Wert auf Augenhöhe und eine persönliche Atmosphäre legen“, meint Felix Klinkenbergh, der mit seiner Firma genau das anbietet. Zu den Umstädter Saisonhöhepunkten – Bauernmarkt und Winzerfest – übernimmt das Unternehmen außerdem jedes Jahr ehrenamtlich die CAD-gestützte Planung.

TITANIUM CERAMIC

UVP 499,- €

Kinetic GMT

T I TA N I U M & DIAMONDS

DER PERFEKTION VERPFLICHTET

!"#$$%

$%&'()*+,"0)45.36+78+

./0'(

!"

12/3%2-

9'0' :70-+6+0; <5= >?><@ABBC@

Das CAD-ServiceCenter Klinkenbergh hat seine Räumlichkeiten in der Höchster-Straße 20 (Alte Gerberei) in Groß-Umstadt. Die Inhaber und ihr Team sind telefonisch unter 06078-969760 erreichbar. Weitere Infos sind auch im Internet unter www.cadausbildung.de erhältlich. (me)

Ihr CAD-Partner vor Ort Beratung | Software | Schulung • • • • •

Autodesk AutoCAD LT Autodesk AutoCAD Autodesk AutoCAD Mechanical Autodesk Inventor Professional Autodesk Product Design Collection

www.cad-ausbildung.de CAD ServiceCenter Klinkenbergh Höchster Straße 20 | 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 969 760 Mail: anfrage@cad-ausbildung.de Web: www. cad-ausbildung.de

september oktober november

25


U M S TA D T & R E G I O N

NIX WIE RAUS AN DIE FRISCHE LUFT Naturerlebnisse für Jung und Alt Herrlich Wandern kann man in der Odenwald-Region, dabei intensiv die sich nun bunt verfärbende Natur erleben und wunderbare Ausblicke genießen. Noch interessanter wird es, wenn der Wanderweg neben Natur auch Kultur bietet, wenn Kunst, Bauwerke oder thematische Infotafeln entlang des Weges stehen oder wenn ein spannendes Ziel wartet, das es zu erkunden gilt. Dann finden plötzlich nicht nur ausgemachte Wanderfreunde, sondern auch Kids so einen Tag auf Schusters Rappen faszinierend. Einige solcher Wege und Ziele in der Nähe möchte der UMSTÄDTER hier gern vorstellen.

GEO-LEHRPFAD BERGBAULANDSCHAFT

26

In der Gegend um Reichelsheim wurden über Jahrhunderte reiche Erzvorkommen abgebaut. Vom achten Jahrhundert an bis zur Stilllegung der Grube Georg 1924 war der Bergbau für die Region von Bedeutung. Heute erinnert noch ein Lehrpfad, der auf einer Länge von 13 Kilometern durch das historische Bergbaugelände führt, an die harte Arbeit jener Zeit. Unterwegs geben 17 Infotafeln einen Einblick in die Bedeutung des

die Strecke in drei Stunden zurücklegen oder auf zwei Etappen planen: Es gibt eine rote und eine blaue Route, die zudem direkt an einigen Gastronomiebetrieben vorbeiführen, so dass man eine Wanderpause einlegen kann. Aufgegriffen wird das Thema Bergbau auch im Reichelsheimer Regionalmuseum, welches über eine Bergbau-Abteilung verfügt. Hier gibt es einerseits viel Wissenswertes über Mangan, Schwer-

Infotafeln geben interessierten Wanderern einen Einblick in die schwere Arbeit im Bergwerk von über 100 Jahren. Foto: Geopark-Lehrpfad Reichelsheim

Einen echten Blick unter die Erde ermöglicht das Mundloch des ehemaligen Stollens Georg. Foto: Geopark-Lehrpfad Reichelsheim

Manganerzbergbaus, die Bergbaugeschichte und -techniken. Darüber hinaus wurden Anschauungsobjekte von unter Tage nach über Tage geholt: beispielsweise ein Grubenhunt, ein im Bergbau verwendeter Güterwagen für den Transport von Manganerz. An einer anderen Stelle lädt der Nachbau eines Holzverbaus ein, die Enge unter Tage nachzuempfinden. Ein Highlight ist dann das auf ca. fünf bis sechs Metern begehbare Mundloch des Stollens Georg, der momentan auf einer Länge von 120 Meter beleuchtet ist. In den nächsten Jahren soll der Stollen als Besucherbergwerk ausgebaut werden. Zugang zum Lehrpfad gibt es von folgenden Natur-Parkplätzen aus: „Dehnbuche“ zwischen Rohrbach und Mossautal, „Vierstöck“ an der B 47 zwischen Reichelsheim und Michelstadt sowie „Stollwiese“ bei Rohrbach. Neben individuellen Touren können auch geführte Wanderungen mit Geopark-Rangern gebucht werden. Wer auf den Spuren des Bergbaus unterwegs ist, kann

spat, Feldspat, Glimmer und den hellen Sandstein zu erfahren. Andererseits werden das Leben der Bergleute und deren Arbeitsbedingungen näher beleuchtet. Infos unter www.reichelsheim.de

september oktober november

ÜBER 15 BRÜCKEN DURCH DIE OBRUNNSCHLUCHT Zu einer märchenhaften Wanderung lädt die Obrunnschlucht zwischen Höchst im Odenwald und Rimhorn ein, die selbst an den heißen Spätsommertagen angenehme Abkühlung bringt: Im Schatten großer Bäumen wird der Wanderer ca. drei Kilometer an einem Bach entlang in eine märchenhafte Welt entführt, überquert dabei 15 Brücken und kommt an verschiedenen Miniatur-Gebäuden aus der Märchenwelt und der regionalen Geschichte vorbei. Die Obrunnschlucht kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Sie galt bereits 1857 als ein beliebtes Ausflugsziel


U M S TA D T & R E G I O N

mit Musik und Tanz, danach wurden die Freizeitaktivitäten weniger. Ende der 1920er Jahre wurde der Quellbereich des Bachlaufes mitten im Wald zum „Vereinsbrünnchen“ ausgebaut und erhielt einen großen Terrassenplatz für Feierlichkeiten. Während des Zweiten Weltkrieges gab es offiziell keine Feiern, erst nach 1945 lebte diese Tradition wieder auf. Damals entstanden auch die ersten Miniaturen.

lagen stellt die Haselburg die bislang größte bekannte und am weitesten durch Grabungen erforschte Anlage dar. Der typisch ländliche Bau der römischen Zeit erstreckt sich auf 3,4 Hektar Grund. Die Grabungen an dem ehemals noblen Anwesen, das vermutlich in zwei Bauabschnitten ab ca. 100 bzw. 150 n. Chr. entstand, begannen 1979. Erste Ausgrabungen ließ jedoch bereits Franz I. Graf zu Erbach-Erbach 1800 vornehmen.

Eine Wanderung durch die Obrunnschlucht bringt Abkühlung selbst an den heißen Tagen. Foto: Emmerich

Durch einen herbstlich bunten Wald lässt es sich prima zur römischen „Villa Haselburg“ wandern. Foto: Emmerich

Die beliebte Natur-Sehenswürdigkeit musste immer wieder herbe Rückschläge hinnehmen: Erst richtete 1953 ein Unwetter mit Hochwasser großen Schaden in der Schlucht an, dann kam 1968 ein weiteres Unwetter und schließlich 1990 der Wirbelsturm „Wiebke“. Doch den vernichtenden Naturkräften folgten stets ein engagierter Wiederaufbau, Ausbesserung und Neubau weiterer Miniaturen in Privatinitiative. Heute kann man unter anderem an der Lok „Emma“, dem Floß der „Wilden 13“, am Dornröschenschloss sowie an der Erlenmühle, der Schwanenburg oder dem Hotel Zur Post, das im Original einst in Höchst gestanden hat, vorbeiwandern – alles liebevoll gepflegt von der „Interessengemeinschaft Obrunnschlucht“, die auch Führungen anbietet. Parkplatz Obrunnschlucht an der L 3106 zwischen Höchst i.O. und Rimhorn Infos unter www.obrunnschlucht.de

Der Name der Anlage entstand dadurch, dass die Ruine zunächst mit Haseln bewachsen war. Zu sehen sind Fundamente von Wohnhaus und Badegebäude, verbunden durch einen Portikus, sowie ein Wirtschafts- und Küchentrakt aus dem späten dritten Jahrhundert. Ställe, Scheunen und Schuppen müssen wohl Holzgebäude gewesen sein, da hiervon nichts mehr erhalten ist. Einen Kräutergarten gab es direkt bei der Küche, der Herd war aus Ziegeln gemauert und darunter Platz für Lagerhaltung. Eine Pergola deutet noch einen überdachten Rundgang am Wirtschaftsgebäude an. Die Besitzer zählten zur römischen Oberschicht und bewohnten die Gebäude offenbar rund 120 Jahre lang. Bis 31. Oktober hat an den Wochenenden zudem ein Infozentrum vor Ort geöffnet, welches Auskunft über die „Villa Haselburg“ gibt. Wieder zurück in Annelsbach sei ein Abstecher ins OdenwaldGasthaus „Dornrös’chen“ empfohlen, wo bei einem geselligen Stopp Kaffee und Kuchen oder deftige Odenwälder Küche genossen werden kann. Infos unter www.haselburg.de

EXKURSION IN DIE RÖMERZEIT Einen geselligen Nachmittag mit Familie und Freunden, kleiner Wanderung und Besichtigung lässt sich bei einem Ausflug zur Ausgrabungsstätte „Villa Haselburg“ verbringen. Für weniger begeisterte Wanderfreunde bietet sich ein Parkplatz direkt vor dem Freilichtmuseum an. Als Ausgangspunkt einer Wanderung hingegen eignet sich dann einerseits Höchst, von wo aus man einem ca. zehn Kilometer langer Rundweg durch vielfältige Landschaft mit tollen Ausblicken und leckeren Möglichkeiten zur Einkehr folgen kann. Eine etwas kürzere Alternative startet im Höchster Ortsteil Annelsbach, von wo aus man ebenfalls durch den herbstlich-bunten Odenwald zur römischen „Villa Haselburg“ gelangt. Um den Erhalt der Anlage kümmert sich seit 1983 der Haselburgverein und bietet auch fachkundige Führungen für Interessierte an, die bei einem Rundgang durch die Fundamente der Anlage gleichzeitig auf eine Reise in die Vergangenheit der Region gehen. Die „Villa Haselburg“ gehört zu den bekannten Gutshöfen aus der Römerzeit in Hessen, von denen einige in den Flusstälern der Mümling oder der Gersprenz liegen. Unter all diesen An-

Einen Einblick in das Leben der Römer im Odenwald erhalten Besucher der römischen „Villa Haselburg“. Foto: Emmerich

september oktober november

27


U M S TA D T & R E G I O N

KUNST UND KOSMOS Auf Kunst inmitten freier Natur trifft man bei einem Spaziergang auf dem Internationalen Waldkunstpfad im Darmstädter Wald. Dieser erstreckt sich seit 2002 im Darmstädter Forstrevier Böllenfalltor (hinter dem Waldparkplatz am Polizeipräsidium, Klappacher Straße) auf 3,3 Kilometer Länge vom Böllenfalltor bis hin zur Ludwigshöhe, vorbei an Goethefelsen, Goetheteich und Ludwigsturm und wird alle zwei Jahre um weitere Kunstwerke angereichert.

erläutert wird. Die wichtigsten Objekte des Sonnensystems sind im Maßstab 1 zu 1 Milliarde dargestellt. So kann man das Sonnensystem maßstabsgerecht erwandern und damit eine Ahnung von Größe und Entfernungen erhalten: Jeder Meter, den man zurücklegt, entspricht einer Million Kilometer im Sonnensystem. Führungen auf dem Planetenweg bieten u.a. die Volkssternwarte Darmstadt oder der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald an. Infos unter www.iwz.waldkunst.com und www.vsda.de

Ca. 30 Kunstobjekte können auf dem Internationalen Waldkunstpfad besichtigt werden. Foto: Emmerich

Elf Infotafeln erläutern elementare Zusammenhänge unseres Sonnensystems. Foto: Emmerich

Beim Symposium zum 8. Internationalen Waldkunstpfad „Kunst Transformation“ ging es beispielsweise um die Verwandlungen im Wald: Wie verändern den Künstler den Wald mit Kunst, wie verändern die Besucher den Wald und wie werden sie selbst durch Kunst und Natur verändert. Mit dem Weg durch den Wald sollen das Pfadfinden und die Erkundung durch den Besucher gefördert und der Wald mit den Mitteln der Kunst auf eine neue Art ins Bewusstsein der Besucher gebracht werden. Die vollständigen Ausstellungen im Wald sind jeweils ca. vier Wochen lang nach Ende des Symposiums zu besichtigen. Aber auch nach dem Ende der Ausstellung sind die meisten Kunstwerke noch zu sehen. Der Besuch des Waldkunstpfades ist kostenfrei. Auf Wunsch können auch Führungen oder Workshops für Kinder vereinbart werden. Nicht Kunst, sondern wissenschaftliche Fakten verdeutlicht ein anderer Pfad, der auf der Darmstädter Ludwigshöhe, an der Sternwarte, startet: Der Planetenweg möchte auf leicht verständliche Weise die nähere kosmische Umgebung der Erde darstellen. Auf der ca. 2,8 Kilometer langen Strecke gibt es Informationen rund um das Thema Sonnensystem, das anhand von elf Tafeln

28

september oktober november

ANZEIGE

Carlo-Mierendorff-Str. 15 Groß-Umstadt Tel. 06078 / 22 15 www.eisen-schulz.de


U M S TA D T & R E G I O N

WINZERFEST FÜR KINDER MITMACHPROGRAMM MIT ZAUBERSCHULE, KAFFEE UND KUCHEN

F

ür die kleinen Winzerfestgäste gibt es auch in diesem Jahr wieder einen erlebnisreichen Nachmittag, das Kinder-Winzerfest - vorbereitet und begleitet von den Erzieherinnen und Eltern der Ev. Kindergärten. Einen Nachmittag lang, am Samstag, den 16.09. von 14 bis 17:30 Uhr, dürfen auch die kleineren Kinder das Winzerfest direkt an der Evangelischen Kirche am Marktplatz genießen. Die KiWi-Veranstaltungen werden seit vielen Jahren lebhaft angenommen. Diesmal können die ganz jungen Winzerfestgäste wieder dabei sein und sich mit lustigen und erstaunlichen Überraschungsspielen beschäftigen. Für Abwechslung und Kurzweil sorgt ab 14:30 Uhr Clown Chico mit Pantomime, Jonglage und Artistik - Höhepunkt der Show ist Seilspringen auf Stelzen, mit einem brennenden Seil. Dazu gibt’s kleine Workshops für den Umgang mit Diabolos, Keulen, Bällen, Tüchern und vielem mehr, Mitmachen ist angesagt - und auch die Erwachsenen werden auf ihre Kosten kommen, versprochen. Zur Stärkung aller großen und kleinen Gäste gibts Erfrischungsgetränke bzw. Kaffee und Kuchen. Der Reinerlös kommt den Kindergärten zu Gute.

ANZEIGE

bewusst spielen mit allen Sinnen Obere Marktstraße 18 • 64823 Groß-Umstadt info@regenwurm-spielzeug.de • www.regenwurm-spielzeug.de Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 10:00 Uhr – 14:00 Uhr 15:00 Uhr – 18:00 Uhr Samstag von 10:00 Uhr – 13:00 Uhr Mittwoch ist der Regenwurm geschlossen!

september oktober november

29


U M S TA D T & R E G I O N

Vielfalt genießen zwischen Tradition und Moderne

DIE ODENWÄLDER WINZERGENOSSENSCHAFT

VINUM AUTMUNDIS Der Weinbau hat auf der Odenwälder Weininsel eine lange Tradition. Seit 1959 ist er zudem fest verknüpft mit dem Namen der Odenwälder Winzergenossenschaft Vinum Autmundis: Die Genossenschaftswinzer bewirtschaften fast 90 Prozent der Anbaufläche auf Herrnberg, Stachelberg und Steingerück, in Heubach sowie Klein-Umstadt und haben sich mit ihren hochwertigen Weinen einen exzellenten Ruf über die Region hinaus erarbeitet.

D

er Odenwälder Winzergenossenschaft Vinum Autmundis gehören derzeit 90 Mitglieder an, viele davon sind Hobbywinzer. Einst mit 15 Hektar begonnen, bewirtschaften sie heute insgesamt 70 Hektar, darunter 80 bis 85 Prozent Rieslinglagen, welche höchste Ansprüche an den Boden stellen. Neue Anbauflächen kamen vor kurzem in Heubach und Klein-Umstadt dazu, alle sind jedoch mit dem Traktor zu bewirtschaften. 75 Prozent der Gesamtproduktion werden als Weißwein ausgebaut, 25 Prozent als Rotwein. Die ersten Sorten waren Riesling, Müller-Thurgau und Silvaner, dazu anfangs noch relativ viel Bacchus, Ende der 1970er Jahre kam Rotwein hinzu. „Rotwein wird künftig wohl 29 Prozent der Gesamtmenge ausmachen, da eine entsprechende Nachfrage vorhanden ist“, sagt Geschäftsführer Oliver Schröbel.

„LÄUFT.“ UND „KNALLT.“ Großer Beliebtheit erfreuen sich die neuen Sorten Sauvignon Blanc und Cabernet Blanc, welche auch für die Produkte der „Jungen Linie“, die sich an die Zielgruppe der 20- bis 40-jährigen Kunden richtet, zum Tragen kommen. Die „Junge Linie“ wurde von den Kellermeistern, der Sommeliere und Oliver Schröbel gemeinsam kreiert. „Wir wollten gerne junge, fruchtig-frische und unkomplizierte, aber hochwertige Produkte für die jungen Konsumenten anbieten. Ob für einen lauen Sommerabend, für eine Party oder einfach so, wenn Freunde zu Besuch sind – mit „knallt“ und „läuft“ können wir sicherlich nochmals eine ganz andere Zielgruppe ansprechen als mit dem bisherigen Sortiment“, sagt Annika Schmidt, Sommeliere bei vinum autmundis. Unter dem Namen „läuft.“ entstand ein leichter Weißwein, „der anders ist und Nase sowie Gaumen auch anders anspricht“. Oliver Schröbel empfiehlt: „Schön kühl, bei einer Trinktemperatur von fünf bis acht Grad Celsius genossen, ist der Wein absolut top.“ Generell versuchen die Winzer ihre Sommerweine so zu produzieren, dass sie nicht so viel Alkohol enthalten. „läuft.“ wurde übrigens schon nachgefüllt: Ziel ist, dass der leichte Weißwein der neue Winzerfestwein wird. Der spritzige „knallt.“ hingegen ist ein Kerner-Sekt, der bisher immer sehr mild bzw. süß ausgebaut wurde. Jetzt enthält er weniger Restsüße und richtet sich als trockener Sekt an ein neues Kundenklientel.

30

september oktober november

Mit dem Sekt „knallt“ und dem Weißwein „läuft“ bietet Vinum Autmundis nun zwei neuen Produkte, die die jüngeren Konsumenten ansprechen sollen. Foto: Emmerich

VIELFALT UND QUALITÄT Die für die Winzergenossenschaft wichtigsten Sorten für Weißwein sind Riesling, Müller-Thurgau und Silvaner sowie verschiedene Burgunder-Sorten, für Rotwein Dornfelder und Spätburgunder. Viele Weine wurden bereits mit Gold und Silber prämiert. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass die Zeitschrift Selektion Vinum Autmundis zum Müller-Thurgau-Weingut Deutschlands des Jahres wählte. Im Sommer werden Weißherbst und Rosé angeboten. „Federweißer muss dann natürlich Anfang September am Start sein“, meint Oliver Schröbel. Im April diesen Jahres waren die Winzer wegen des Nachtfrostes zunächst recht ängstlich, befürchteten sie doch einen Ertragsausfall von 30 bis 40 Prozent. Da es nun nur 15 Prozent weniger sind, kann man jedoch die seit 2001 üblichen 80 Prozent Trauben lesen und zu Wein ausbauen.


U M S TA D T & R E G I O N

Aufgrund des Flächenzuwachses stoßen die OWG-Winzer aktuell an ihre Kapazitätsgrenzen, daher muss umstrukturiert werden. Die Tankkapazität liegt derzeit bei 800.000 Liter und wurde bereits der Flächenerweiterung entsprechend angepasst. Geplant ist, nun auch das Sortiment zeitgemäß aufzustellen, so dass bei den Bränden und Likören wohl reduziert wird. Bleiben sollen in jedem Fall die bekannten und beliebten Weinlinien Autmundis, Finesse, Weine für Genießer und Auserlesenes. In der Vinothek können die Besucher und Kunden neben den einzelnen Flaschen auch stets Geschenke und Präsentkörbe vom Verkaufsteam liebevoll arrangieren und verpacken lassen. Zudem ist es ab einer bestimmten Mengenabnahme möglich, individuell etikettierte Flaschen zu erwerben. Auf dieses Angebot kommen mittlerweile viele Kunden wie beispielsweise die Stadt Reinheim, der Lions oder Rotary Club oder das Schloss Braunshardt zurück.

KULINARISCHER (WEIN-)TERMINKALENDER

Stimmungsmusik, frischem Most, Federweißer und Wein sowie Hausmacher Spezialitäten. Verschiedene kulinarische Events stehen ebenfalls im Veranstaltungskalender der Winzergenossenschaft: So wird am 9. November „Getrocknetes und Geräuchertes“ gereicht – von gesmokter Grillbratwurst von Grillprofi Oliver Schröbel bis hin zu kräftigem Käse. Am 23. November ist das Kochevent „Do it yourself“ für zehn Personen angesetzt, bei dem die Teilnehmer unter fachmännischer Anleitung ein Drei- bis Vier-Gänge-Menü zaubern. Zu allen Gerichten gibt es selbstverständlich immer die korrespondierenden Weine aus dem eigenen Weinkeller. Auch für 2018 stehen die Pläne bereits fest. Dazu sei nur soviel verraten: Klassiker wie Pasta und Wein sowie ein Grillevent in den Weinbergen werden auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

GUTE ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Die Vinothek im Riegelgartenweg 1 hat ab September ohne Mittagspause durchgehend geöffnet und soll etwas umgestalDas Highlight im Jahresverlauf ist für jeden Umstädter Winzer natet werden. Das Personal wurde mit einer Sommeliere und Astürlich das Winzerfest. Während des Festes werden ca. fünf Prosistant-Sommerliers aufgestockt, um den Kunden vor Ort noch zent der Gesamtproduktion der Umstädter Winzer ausgeschenkt eine fundiertere Beratung bieten zu können. Neben den sieben bzw. verkauft. Prinzipiell werden alle Weine angeboten, besonfestangestellten Mitarbeitern (vor drei Jahren waren es nur drei) ders gefragt sind laut Oliver Schröbel jedoch Rivaner, Rotling, wird hier mit vielen Aushilfskräften gearbeitet. Weißherbst und Silvaner sowie milde Spätlesen. Ausgeschenkt Den Jahresumsatz von zwei Millionen Euro hat die Odenwälder werden die regionalen Köstlichkeiten an den Ständen der UmWinzergenossenschaft 2016 erstmals überschritten und auch städter Vereine, mit denen es eine enge Verzahnung gibt. So für dieses Jahr wird wieder ein Umsatzplus von ca. zwei Prozent werden die Vereine vor dem Fest bereits eingeladen, damit sie erwartet. Um konkurrenzfähig zu bleiben und den Kunden weitesten können, welche Weine geschmacklich am besten zu ihrem terhin die gewohnt hohe Qualität bieten zu können, muss auch Standangebot passen. Natürlich beteiligen sich die Winzer von sinnvoll investiert werden. So wurde im aktuellen Wirtschaftsjahr Vinum Autmundis auch am Winzerfestumzug im Rahmen des eine neue Weinpresse für 60.000 Euro angeschafft, welche die Umstädter Weinbauvereins. „Auf dem Wagen wird in jedem Jahr Trauben schonender verarbeitet. Geplant ist darüber hinaus noch Bacchus auf einem Weinfass präsentiert – jedes Jahr neu … und der Kauf neuer Filtertechnik (ca. 80.000 Euro), um die Weine geheim bis zum Umzugssonntag“, erklärt Oliver Schröbel ohne dann auch schonend weiterverarbeiten zu können. Die Gärprobe wirklich viel zu verraten. soll ab Herbst nicht mehr händisch, sondern digital und damit Nach dem Winzerfest, vom 23. September bis 5. November, hat schneller und moderner laufen, nicht zuletzt um die Kellermeister täglich die Straußwirtschaft von Vinum Autmundis geöffnet. zu entlasten. Hier gibt es täglich ab 16 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bereits ab 14 Uhr, die Weinspezialitäten des Hauses, frischen Federweißer sowie Hausmacher Spezialitäten. Vom 27. September bis zum 1. November gibt es darüber hinaus immer mittwochsabends von 18 bis 22 Uhr die beliebten „After Work Partys“, bei denen man bei stimmungsvoller Musik sowie leckeren Speisen und Getränken den Feierabend gemütlich ausklingen lassen kann. Außerdem wird am Tag der Deutschen Einheit in den Räumlichkeiten der Winzergenossenschaft der Federrote ausgeschenkt, welcher sich besonderer Beliebtheit erfreut. Das Ende der Traubenlese wird schließlich traditionell mit der „Letzten Bütt“ gefeiert. Am 4. November wird es daher einen Umzug mit acht bis zehn Wagen der Genossenschaftsmitglieder geben, der mit einem kleinen Zwischenstopp auf dem Marktplatz hin zur Winzergenossenschaft in den Riegelgartenweg 1 führt. Hier erwar- Das Verkaufsteam um Geschäftsführer Oliver Schröbel ist ab September durchgängig für die Kunden da, tet die Gäste dann ein Weinfest mit berät gerne und ist zudem für jeden Spaß zu haben. Foto: Vinum Autmundis

september oktober november

31


U M S TA D T & R E G I O N

„Neben unserer Homepage und den Onlineshops – einem eigenen und zwei externen – wird es in den nächsten Wochen auch noch einen digitalen Newsletter geben“, erzählt Oliver Schröbel, der sich sehr darüber freut, dass Umstädter Weine mittlerweile deutschlandweit geordert werden. Der Paketversand habe sich verdoppelt und man verschicke erlesenen Tropfen, die ab zwölf Flaschen versandkostenfrei sind, ebenso häufig in den Norden wie in den Süden der Republik.

leers immobilien Wohnen. Leben. Glücklich sein!

Weitere Informationen zu Vinum Autmundis sind telefonisch unter 06078-2349 oder im Internet unter www.vinum-autmundis.de erhältlich.

Andere verkaufen – wir FAIRKAUFEN ! Fair Trade steht für Leers Immobilien an erster Stelle: Wir sind als Makler und Partner stets an Ihrer Seite und bringen Verkäufer und Käufer einer Immobilie mit Fairness und Sachverstand zusammen. www.leers immobilien.de

06078 / 75 900

Auch in diesem Jahr wird es trotz der schlechten Witterungslage im Frühjahr einen ausreichenden Ertrag bei der Weinlese geben. Foto: Vinum Autmundis

DAS WINZERFESTGLÄSCHEN 2017 Natürlich hat die Stadt Groß-Umstadt auch in diesem Jahr wieder für die kultigen Winzerfestgläschen gesorgt. Das Bildmotiv ist der Haxenmühle anlässlich ihres 175-Jahr-Jubiläums gewidmet. Die Bestellung von 27.000 Gläschen garantiert, dass jeder Winzerfestgast auch ein Glas abbekommt, ob für den „täglichen“ Gebrauch oder als Sammlerstück im Partykeller. Das Gläschen ist Ihr Eintritt für vier Tage Winzerfest mit seinem umfangreichen Programm und kostet 2,50 €. Die Standbetreiber werden darauf achten, dass der Weinausschank nur in diesen offiziellen und aktuellen Gläschen erfolgt.

32

september oktober november


U M S TA D T & R E G I O N

GASTFREUNDSCHAFT, MUSIK & EUROPA

Die Goldschmiede in Groß-Umstadt handgearbeiteter Schmuck, Neuanfertigungen (auch aus Ihrem Altgold), Umarbeitungen, Gold- und Silberketten, Trauringe und Ringe, Reparaturen von Schmuck und Gerät, Knoten von Perlenketten, Gravuren u.a.m.

EMPFANG DER PARTNERSTÄDTE ZUM WINZERFEST

Hier trifft sich Europa: Delegationen aus Saint-Péray (F), Santo Tirso (P) und Dicomano (I), den drei Partnerstädten von Groß-Umstadt, prägen den großen Empfang zu Beginn des Winzerfestes am Freitag, den 15. September um 18 Uhr im Forum S der Sparkasse. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Mo. Di.-Fr.

Werkstatt und Verkauf: Carlo-Mierendorff-Str. 12 64823 Groß-Umstadt Tel.: 06078 7 82 30 62

Sa.

15:00-18:30 Uhr 09:00-12:30 Uhr 15:00-18:30 Uhr 09:00-13.00 Uhr

Internet: E-Mail:

www.bales.de goldschmiede@bales.de

DIE ZEIT IST REIF! Lassen Sie nichts anbrennen. Mit uns treffen Sie sicher den Geschmack Ihrer Kunden. Broschüren, Kataloge, Internetauftritt, Werbekonzepte, Fotografie ... Wir freuen uns auf Sie und Ihre Aufgaben. machART GbR | Die Werbeagentur aus Groß-Umstadt In der Alten Gerberei | Höchster Straße 20 06078 96 98 265 | www.mach-art-design.de

B

ei einem Glas Wein und Snacks sowie fröhlicher und kurzweiliger musikalischer Begleitung erwartet die Delegationen und alle Gäste ein bunter und rundum unterhaltsamer Abend, an dem die Bürgermeister (Foto: Joachim Ruppert) und die Weinhoheiten in ihren Grußworten die Bedeutung der Verschwisterung würdigen, und das nachbarschaftliche Miteinander „mit Händen zu greifen“ sein wird.

Testen Sie den

Testsieger! 8 Stunden Profi-Nachhilfe

Sara Sousa, eine ehemalige Weinprinzessin, übernimmt die Moderation und mit musikalischer Unterstützung von Autmundi Brass werden die Nationalhymnen gesungen. Am Ende der Veranstaltung findet die Übergabe einer Spende an den Museums- und Geschichtsverein im Gruberhof statt, es ist nämlich seit Jahren Gepflogenheit, dass sich die Bürgermeister untereinander keine Geschenke mehr machen, sondern man als Gastgeschenk einen Geldbetrag für einen guten Zweck spendet. Gegen 20:00 Uhr beendet die französische Musikgruppe „Los Monteros“ den Empfang der Partnerstädte.

für nur

39 €

**

BESTE SERVICE-

QUALITÄT

2016/17

1.Platz IN DER KATEGORIE

GELD, VERSICHERUNG UND VERSORGUNG: NACHHILFEANBIETER

Groß-Umstadt, Obere Marktstraße 11, Tel. 06078-19 4 18

Zum Schulstart

* Testsieger in der Kategorie „Geld, Versicherung und Versorgung: Nachhilfeanbieter“, TESTBILD und Statista GmbH. Nähere Informationen unter www.schuelerhilfe.de. ** 1 Testmonat für 39 €, 2 Unterrichtsstd. = 1 Doppelstd./Woche, maximal 8 Unterrichtsstd./Monat. Nur für Neukunden. Nur in teilnehmenden Schülerhilfen. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Aktionen, Angeboten, Coupons oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.

Die Gäste aus den Partnerstädten erwartet dann in Groß-Umstadt ein umfangreiches Programm, das die Stadtverwaltung in enger Abstimmung und mit tatkräftiger Unterstützung des Verschwisterungskomitees zusammengestellt hat: Offizieller Empfang, einen Ausflug in die Region, gemütliches Beisammensein, „Spiele ohne Grenzen“ auf der Bleiche am Gruberhof, die Mitwirkung beim Krönungsabend in der Stadthalle und natürlich beim Festumzug. Und wenn dazwischen noch Freizeit bleibt, geht’s natürlich aufs Winzerfest.

september oktober november

33


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Verkaufsoffener

Sonntag

10.09.2017

13-18

Uhr

Verkaufsoffener

Sonntag

10.09.2017

Am Samstag, dem 09. und Sonntag, dem 10. September offerieren Landwirte, Winzer und Direktvermarkter aus dem vorderen Odenwald anlässlich des Umstädter Bauernmarktes wieder ihre Produkte und geben Einblick in die Arbeit moderner Land- und Energiewirtschaft.

D

ie Stadt Groß-Umstadt veranstaltet diesen Markt als großes Familienfest, für das sie wieder zahlreiche Organisationen, Verbände, Bauern und Produzenten gewinnen konnte. Musik und Unterhaltung sorgen für Kurzweil, regionale Produkte stehen auf der Speisekarte. Selbstverständlich sind in Kooperation mit dem Ortsgewerbeverein am Sonntag auch die Geschäfte in der Stadt geöffnet. Der Bauernmarkt lädt ein zu Ausstellungen, Info-Veranstaltungen, Shows und Anschauungsmaterialien in der Innenstadt rund um den Marktplatz und bis zum Darmstädter Schloss. In der Säulenhalle des Renaissance-Rathauses wird ein gemeinsamer Stand der Abteilungen des Verschwisterungskomitees Produkte aus den drei Partnerstädten anbieten. Vor der Stadthalle werden die Jugendfeuerwehr und das THW gerne zeigen, was zu leisten sie in der Lage sind, auch das Forstamt Dieburg präsentiert sich und seine vielfältigen Aufgaben. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein Karussell und selbstverständlich sind auch wieder Tiere vom Bauernhof dabei. Der Markt ist am Samstag zwischen 09 und 18 Uhr geöffnet, die offizielle Begrüßung findet am Samstag um 11 Uhr

34

september oktober november

gemeinsam mit Bürgermeister Joachim Ruppert, Landrat Klaus Peter Schellhaas und dem Bläserkorps der Dieburger Jägerschaft e.V. auf dem Marktplatz statt, zeitgleich beginnt erstmals der „Odenwälder Apfelherbst“. Ab 14 Uhr führt die Landjugend Groß-Bieberau Volkstänze auf und um 16 Uhr beginnt die 73. Offizielle Weinprobe in der Stadthalle. Ein ökumenischer Gottesdienst um 10 Uhr am Sonntagvormittag läutet den 2. Bauernmarkt-Tag ein, ab 13 Uhr sind in Umstadt die Geschäfte geöffnet und um 14 Uhr startet eine Stadtführung „Blütezeit der Steine“. An den zahlreichen Ständen der Direktvermarkter gibt es „Frisch und lecker im Landkreis der Genießer“ die unterschiedlichsten Produkte der Region zum Verkosten: Spezialitäten von Rind, Schwein, Schaf, Kartoffelpuffer und Käse, Hüttenthaler Molkereiprodukte, Obst, Gemüse, Odenwälder Forellen, Bauernmarktbier, Umstädter Wein, verschiedene Brände und Säfte, Kürbisse und Kräuter.



Text & Fotos: SGU


W I RT S C H A F T & H A N D E L

september oktober november

35


U M S TA D T & R E G I O N

RADIO „WEIN-WELLE“ GEHT ON AIR Zum 12. Mal 6 Tage Radio zum Winzerfest

(sgu) Zum 71. Winzerfest 2017 erhält Groß-Umstadt zum zwölften Mal einen eigenen Radiosender. Radio „Wein-Welle“, so der Name des Veranstaltungsradios, wird vom 13.09. bis 18.09. auf Sendung gehen - und das 24 Stunden täglich. Zu empfangen ist der Sender auf der UKW-Frequenz 88,9 MHz. Weltweit ist das Programm über den Internetstream zu empfangen, der über www.radio-wein-welle.de aufgerufen werden kann.

Vorbereitet wurde und wird ein buntes Programm mit Information rund um das Weinfest, zu kirchlichen und sozialen Projekten und anderen Themen der Stadt. Und natürlich gibt es Musik für jeden Geschmack. Verantwortlich für das medienpädagogische Projekt ist die Evangelische Jugend im Dekanat Vorderer Odenwald - und gesendet wird aus dem Ev. Gemeindehaus in der Pfälzer Gasse 14. Doch es werden nicht nur Jugendliche moderieren, sondern Menschen jeden Alters, die Spaß haben eine Sendung zu gestalten. An dem Projekt sind über 80 Menschen beteiligt, die sich größtenteils ehrenamtlich engagieren. Ohne sie, so Dekanatsjugendreferent Rainer Volkmar, wäre ein solches Projekt gar nicht machbar, in diesem Jahr zehre man aber erfreulicherweise von den Erfahrungen der Vorjahre. Das Sendeschema sowie alles Wissenswerte über Radio „Wein-Welle“ gibt es im Internet unter: www.radio-wein-welle.de. Dort, aber auch per Überweisung (Bankverbindung auf den ausliegenden Flyern) können alle Radio-Weinwelle-Fans ihre persönliche Rundfunkgebühr bezahlen, denn ohne Spenden und Zuschüsse kann dieses Hörfunk-Projekt nicht gelingen, das immerhin ca. 12.000,- € kostet. Ansprechperson: Dekanatsjugendreferent Rainer Volkmar, Tel. 06078 78259-11.

36

september oktober november


U M S TA D T & R E G I O N

AN ZEIGE

 Konta 0 k Ma rie 6078 t: 648 -Cur 911 10 ie 23 Gro -Stra 6 ß-U ß mst e 4 a dt

35

Jahre

in Umstadt

� Ihre Memoiren oder Gedichte in Buchform

n? n Idee e b a h e Si m! n Sie u e z t e s Wir

� Persönliche Einladungskarten

ck

Dig italdru Offset- &

� Hochzeitsausstattungen

� Aufkleber

� Flyer und Prospekte

� Fahrzeugbeschriftung

� Fotobücher

� Abi- und Vereinszeitungen

� Geschäftsdrucksachen und vieles mehr...

rint.de www.km-p

september oktober november

37


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Fröhliche Menschen und guter Wein sollten stets beisammen sein.

G

emütliche Weinstände, Live-Musik, Unterhaltung, Kunst und Kultur prägen auch in diesem Jahr das Umstädter Winzerfest. Zum 71. Mal feiert Groß-Umstadt seinen Wein und seine Winzer. Ein großes Vorprogramm und vier lebhafte Festtage stehen der Stadt und der ganzen Region bevor. Das Umstädter Winzerfest findet von Freitag, den 15.09. bis Montag, den 18.09. im historischen Zentrum Groß-Umstadts statt. Den Auftakt bilden schon eine Woche vorher der Bauernmarkt in der Altstadt, zwei thematische Stadtführungen, der Flohmarkt und am Samstag, den 09.09. um 16 Uhr die große öffentliche Weinprobe in der Stadthalle. Dazu kommt der verkaufsoffene

38

september oktober november

Sonntag, der zum Bummeln und Stöbern einlädt. Im Laufe der Woche folgen weitere Kulturveranstaltungen, wie etwa der Liederabend „Umstadt singt“, eine forstkundliche Wanderung und der „Umstädter RieslingLauf“. Zum eigentlichen Winzerfest gibt es neben dem ansprechenden Weinangebot wieder einen großen Festrummel, Kleinkunst auf allen Straßen und Plätzen und viel Live-Musik auf mehreren Bühnen sowie im 12. Jahr das Winzerfest-Radio. Radio-WeinWelle sendet von Mittwoch, den 13.09. bis Montag, den 18.09. auf UKW 88,9 MHz. Schon am Freitagabend um 18 Uhr ist der offizielle Empfang der Partnerstädte Saint Péray (F), Santo Tirso (P) und Dicomano (I) im Forum S der Sparkasse. Natürlich gibt es

am Samstag um 19:30 Uhr auch wieder den Krönungsabend mit Folklore, Musik und Showtanz, die Verabschiedung der bisherigen Weinhoheiten und die feierliche Krönung der neuen. Am Sonntag schlängelt sich wieder der ca. 70 Nummern lange Festzug durch die Gassen der Stadt, der in diesem Jahr unter dem Motto „Götter und Helden in autmundisstat“ steht. Fehlen wird auch nicht der Montags-Frühschoppen und das Brillantfeuerwerk zum Abschluss des Festreigens. Selbstverständlich fährt auch in diesem Jahr wieder der Winzerfestbus in die Stadtteile von Groß-Umstadt und alle Nachbargemeinden.


W I RT S C H A F T & H A N D E L

Die Weinhoheiten v. l. n. r.: Prinzessin Jana Petermann - Königin Mélissa Hamerlik - Prinzessin Jahanna Müller (Foto: KR3ATIV Werbeatelier Schösser, Kleider: Mariella Schösser)

DIE GROSS-UMSTÄDTER WEINHOHEITEN 2017/18 Weinkönigin Mélissa I., Mélissa Hamerlik, ist 27 Jahre alt und dem Thema Wein und der deutsch-französischen Verschwisterung auf ganz besondere Weise verbunden. Geboren und groß geworden in Saint-Péray, ist sie aus Liebe zu Groß-Umstadt hier heimisch geworden. Da werden Erinnerungen wach an Joëlle Ritter, die vor 50 Jahren als Weinkönigin der französischen Partnerstadt nach Groß-Umstadt gekommen und geblieben war. Bereits vor 7 Jahren war Mélissa schon Verschwisterungs- und Weinkönigin von SaintPéray, weiß also um die vielfältigen Aufgaben einer Hoheit und fühlt sich gut vorbereitet für dieses glanzvolle Ehrenamt. Das kann sie mit solidem Fachwissen angehen, als Teilnehmerin an zahlreichen Verköstigungen weiß sie die vielfältigen Weinsorten und deren Aromen zu erkennen und zu unterscheiden. Sie selbst favorisiert einen Ehrenfelser mild oder einen portugiesischen Weißherbst. Nach ihrem Master in „Kommunikation und europäischer Medienkultur“ hat sie bei der Verwaltung in ihrer Heimatstadt als Sachbearbeiterin das kommunale Kulturprogramm organisiert und war für das Stadtmarketing verantwortlich. In Groß-Umstadt angekommen, war sie zunächst auch als Veranstaltungsplanerin tätig und arbeitet inzwischen als Exportsachbearbeiterin. Sie spricht deutsch, englisch und lernte schwedisch, fotografiert gerne, war Sängerin in einer Rockabilly Band und hat sich vielfältig ehrenamtlich engagiert.

Weinprinzessin Johanna Müller ist 24 Jahre alt, in Groß-Umstadt zu Hause und nach mehr als 60 Jahren die zweite Weinprinzessin der Familie. Aufgewachsen auf einem Aussiedlerhof ist sie schon früh der Landwirtschaft und Natur verbunden schon seit Schulzeiten kennt Sie den Weg der Weintraube von der Lese bis ins Glas - denn sie hat über Jahre bei der Winzergenossenschaft ausgeholfen und bei so mancher Weinprobe Wissenswertes über den Wein, die Lagen und Sorten sowie die Verarbeitung kennengelernt. Persönlich favorisiert Sie einen Rotling halbtrocken.

Weinprinzessin Jana Petermann ist 20 Jahre alt. Als Groß-Umstädter Winzertochter ist sie, „seit sie laufen kann“, mit ihrer Familie im Wingert unterwegs, kennt sich also bestens aus mit dem Weinbau, der Lese und Verarbeitung. Als Jugendliche hat sie bereits bei Weinproben und Winzerfesten als Bedienung ausgeholfen, direkt nach dem Abitur hat sie bei der Winzergenossenschaft ein 2-monatiges Kellerpraktikum und Anfang 2016 noch eines über 4 Monate in der Weinkellerei Reh-Kendermann in Bingen absolviert. Zu ihren Lieblingstropfen gehört der Sauvignon Blanc.

Nach dem Abitur am Max-Planck-Gymnasium war sie - inspiriert durch die Begegnungen mit Saint-Péray - ein halbes Jahr mit „Work and Travel“ im Ausland unterwegs, wo sie unvergessliche Erfahrungen sammelte und ihre englischen und französischen Sprachkenntnisse vertiefen konnte. Als ausgebildete Kauffrau für Marketingkommunikation ist sie als Kundenberaterin bei einer Werbeagentur beschäftigt. Handball bei der FSG Habitzheim/Groß-Umstadt, Reiten, Reisen und nette Gesellschaft füllen ihre Freizeit.

So wundert es nicht, dass sie schon als Kind gerne Prinzessin sein wollte - Umstädter Weinprinzessin. Seit knapp einem Jahr studiert sie Deutsch und Spanisch fürs Lehramt, in ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, singt in einer Jugendband und beim a-cappellaJugendchor FLY.

september oktober november

39


U M S TA D T & R E G I O N

UNTERSTÜTZEN SIE DAS UMSTÄDTER WINZERFEST

Der tapfere Schneider Hein Musikalisches Wander-Theater für Kinder ab 5 Jahren

Kaufen Sie Ihren Wein vor Ort und nicht woanders Bald ist es wieder soweit, die Umstädter feiern mit ... zig-Tausend Gästen ihr Winzerfest. Die Vereine mit ihren Ständen bereiten sich längst vor und investieren mit vielen Helferinnen und Helfern unzählige Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Doch eine Unsitte betrübt zunehmend die Standbetreiber: Immer mehr Besucher bringen sich ihren Wein mit - zumeist noch aus anderen Anbaugebieten. Selbstverständlich ist den Standbetreibern, also den Vereinen und den Weinbaubetrieben, bewusst, dass es im Supermarkt oder anderswo nicht unbedingt besseren, aber billigeren Wein gibt. Aber: Die Standbetreiber finanzieren mit dem Winzerfest den großen Teil ihrer Vereinsarbeit für Jugendgruppen, Trainer oder Übungsleiter, Chorleiter, für Material, Instrumente, und dgl. mehr. Das ist eine bewährte Konzeption des Winzerfestes. Die Einnahmen werden aber immer weniger, weil viele Gäste ihren eigenen Wein mitbringen. Gleichzeitig werden gerade die mitgebrachten Flaschen ohne Pfand dann auf dem Festgelände achtlos weggeworfen. Das erhöht wiederum Aufwendungen und Kosten. Blau sind die 13.000 Pfandmarken in diesem Jahr, für deren Herstellung ein Umstädter Betrieb reichlich zu tun hatte. Beim Winzerfest erhalten die Gäste beim Kauf von Wein- und Sektflaschen die geldwerten Märkchen (2,50 €), die mit dem Leergut wieder abgeben werden und deren Gegenwert wieder erstattet wird.

27.10.: Ein altes Märchen frei nach den Brüdern Grimm wird von einem Schauspieler und einer Musikantin auf neue Art gespielt und erzählt. Hein, ein Schneidermeisterlein geht auf die Walz. Als Wandergesell sucht er nicht nur Arbeit, sondern auch das Abenteuer. „Bewaffnet“ mit Nadel, Faden, Schere und seinem bestickten Gürtel („Sieben auf einen Streich“) geht es auf die Reise. Er muss einige Gefahren bestehen, böse Gesellen überlisten....

Deshalb die Bitte an die Besucher: • • • •

Lassen Sie die Weinflaschen zu Hause und kaufen Sie sowohl Ihr neues Gläschen (2,50 €) und Ihren Wein auf dem Fest Bringen Sie die Pfandflaschen zurück - Scherben bringen Unglück! Benutzen Sie die zahlreichen öffentlichen WCs, die Anwohner werden es Ihnen danken! Helfen Sie mit, das Festgelände sauber zu halten und tragen Sie dazu bei, dass unser Umstädter Winzerfest auch das Umstädter Winzerfest bleibt.

ANZEIGE

40

september oktober november

Bedeutet mutig sein auch klug sein? Sind Mädchen weniger mutig, als Jungs? Kann man mit List Gefahren widerstehen? Der kleine Schneider Hein zeigt, wie man mit Köpfchen jede Aufgabe mit Bravour bewältigt. Kurt Spielmann und die Klarinettistin Maya Pinzolas erzählen mit viel Musik das Märchen bei einem abendlichen Natur-Spaziergang. Die Teilnahmegebühr beträgt 7,- € / ermäßigt 5,- €. Start ist um 17 Uhr am Marktplatz.


W I RT S C H A F T & H A N D E L

IMPRESSUM „Der Umstädter“, herausgegeben vom Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt 1849 e.V. Auflage 5.000 Exemplare / Erscheinungsweise: Alle 3 Monate.

▸ Geschäftstelle OGV: Entengasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 917 4000 Fax: (06078) 917 3378 Mail: office@ogv-umstadt.de

Entengasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 917 4000 Fax: (06078) 917 3378 Mail: office@ogv-umstadt.de

Beitrittserklärung zum OGV Groß-Umstadt Firma Straße PLZ / Ort Inhaber Mitarbeiter

1-15 (*)

ab 16 (**)

Telefon Fax E-Mail Homepage (*) bis zu 15 Mitarbeitern: EUR 15,- monatlich (**) ab 16 Mitarbeitern: EUR 30,- monatlich

(Senioren sind beitragsfrei)

Branche | Leistungen | Produkte ...

Vorstand OGV: Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Felix Klinkenbergh, Tel.: (06078) 9 17 40 00 Lothar Storck, Tel.: (06078) 91 14 84

Redaktion: Thomas Zengel Tel.: (06078) 39 92 04 Fax: (06078) 39 91 94 redaktion@der-umstaedter.de

Anzeigen: Rainer Storck Tel.: (0171) 1260762 anzeigen@der-umstaedter.de

Layout & Satz: PIX MEDIENDESIGN Marie-Curie-Straße 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 39 91 95 Fax: (06078) 39 91 94 layout@der-umstaedter.de www.pix-web.de

Druck: KM-Druck Marie-Curie-Str. 4 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 91 11 06 Fax: (06078) 7 33 96 firma@km-druck-info.de www.km-print.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste 2013. Für unverlangt eingesandte Manuskripte Ort / Datum

Unterschrift*** / Stempel

und Fotos übernimmt der Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt e.V. (OGV) keine Haftung. Diese Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ausserhalb der

Einzugsermächtigung Hiermit gestatte ich / wir dem OGV Groß-Umstadt widerruflich, die von mir / uns zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines / unseres Girokonto durch SEPA Lastschrift einzuziehen.

engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes bedarf der Zustimmung des OGV. Der Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, ist verboten. Es ist ebenfalls untersagt mit Auszügen der Anzeigen (Fotokopien etc.) auf Kundenwerbung zu gehen. Druckreif übermittelte Unterlagen (z.B. per ISDN, CD,

IBAN

Email) können seitens der Anzeigenabteilung nicht korrigiert werden. Für die Richtigkeit sei es in grammatikalischer, stilistischer, inhaltlicher sowie graphischer Form, haftet ausschliesslich der Auftraggeber bzw. die beauftragte

BIC

Agentur. Veranstaltungshinweise ohne Gewähr! Fotos: www.fotolia.com sowie www.pixelio.de (sofern nicht anders gekennzeichnet).

Ort / Datum

Unterschrift

*** Durch meine Unterschrift erkläre ich hiermit meinen / unseren Beitritt zum Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt. Die Mindestzeit der Mitgliedschaft beträgt ein Jahr.

▸ Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Dezember. Anzeigen- und Redaktionsschluss: 03.11.2017

september oktober november

41


U M S TA D T & R E G I O N

Stadtführung

Rund ums Marktkreuz

Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr

Stadtführung mit Hans Peter Waldkirch

Sonntag, 03.09. mit Heinrich Korf

Der Rundgang beginnt um 11 Uhr vor dem Rathaus und schon mit einem ersten Rundblick über den Marktplatz drängt sich förmlich lebendige Geschichte auf. Da erfahren Sie z.B. das Wichtigste über die römische „villa rustica“, steinzeitliche und keltische Funde und natürlich über den Weinbau, da geht es um die Stadtgeschichte bis zur Befestigung um 1200 und die Gebäude rund um den Markt. Ein Blick auf das Stadtmodell aus dem 18. Jahrhundert in der Säulenhalle veranschaulicht noch einmal das Gehörte. Durch den Pfarrhof geht’s weiter zum Darmstädter Schloss und weiter zu den restlichen 6 Herrschaftshäusern und Adelshöfen, unterwegs kommen die wichtigsten Gebäude und die Anekdoten zu den Menschen, die dort ein- und ausgingen, zur Sprache. Nicht fehlen darf der Hinweis auf das jüdische Leben in Umstadt und eine Besichtigung der Stadtkirche. Freuen Sie sich auf ca. 2 Stunden Groß-Umstadt mit dem besonderen Blick aufs „Einst und Jetzt“. Zum Abschluss sind alle Teilnehmer gerne zu einem Probeschluck Umstädter Weines eingeladen. Die Teilnahmegebühr an der Führung beträgt 4,€, Kinder sind frei. Anschaulich unterstützt wird die Führung durch die neue Beschilderung und Beschreibung von geschichtlichen Zusammenhängen in der Stadt sowie die Bücher „Von Gasse zu Gasse“ und „Schmucke Häuser - Häuserschmuck“. In beiden können Sie zu Hause oder beim nächsten Rundgang auf eigene Faust nachlesen, was „Die Stadt mit Geschichte“ seit vielen hundert Jahren ausmacht. Erhältlich bei Ihrem Gästeführer (3,50 € bzw. 5,- €) oder im örtlichen Buchhandel. Außer der monatlichen Sonntagsführung bietet das Stadtmarketing auch Themen- und Sonderführungen für alle Interessenten und Besucher an, die sich in Umstadt vielleicht auch bei gutem Wein und Essen einen schönen Tag machen wollen. Infos unter Tel. 06078 781-261 oder per E-Mail: stadtmarketing@gross-umstadt.de.

42

september oktober november

09.09.: Am Samstag, dem 09. September um 14 Uhr findet anlässlich des Bauernmarktes ein „Gang rund ums Marktkreuz“ statt. Treffpunkt ist direkt am stilisierten Marktkreuz zwischen Stadtkirche und Rathaus. Gästeführer Hans Peter Waldkirch wird dabei vor allem das Stapel-, Markt- und Stadtrecht der Stadt Groß-Umstadt ansprechen. Der damit verbundene Rundweg führt über den Pfarrhof zum Darmstädter Schloss, vorbei am Steinbornstor und über den Wall zum Hääwemäärd. Von dort aus führt der Weg weiter durch die „Judengasse“ zum zweiten Haupttor der Stadt. Nach einem Blick über die Vorstadt geht es zurück zum Marktplatz mit Rathaus und Evangelischer Stadtkirche. Dauer ca. 1,5 Stunden, Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahmegebühr beträgt 4,- €.

Kartenvorverkauf Karten im Vorverkauf gibt es Online über www.grossumstadt.de, im UmStadtBüro, bei den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“ und „Zimmer & Simon“ sowie bei EXPERT-Zwiener. Veranstalter: Stadtmarketing GroßUmstadt


U M S TA D T & R E G I O N

73. Große Umstädter Weinprobe

Blütezeit der Steine

Weinhoheiten führen durch die Veranstaltung

Stadtführung mit Norbert Kottmann

09.09.: Die große Umstädter Weinprobe der Stadt Groß-Umstadt und des Umstädter Weinbauvereins am Samstag, den 09.09. ist neben Bauern- und Flohmarkt die zentrale Veranstaltung im Vorprogramm des Winzerfestes. Mit dem bewährten Konzept einer präsentierten und freien Probe läutet diese Veranstaltung zum 71. Winzerfest den Fest-Reigen erst so richtig ein, denn es wird so viele Sorten zum Probieren geben, dass eine Auswahl sich dringend empfiehlt. Attraktiv und locker wird das Verkosten der Qualitätsweine der „Odenwälder Weininsel“ vonstattengehen.

10.09.: Im Rahmenprogramm des 2-tägigen Bauernmarktes in Groß-Umstadt lädt Gästeführer Norbert Kottmann am Sonntag, dem 10. September, zu einer Stadtführung ein, die unter dem Motto „Blütezeit der Steine“ steht und alle heimat- und kunstgeschichtlich interessierten Menschen anspricht.

Bürgermeister Joachim Ruppert wird die zahlreichen Ehrengäste, die Weinhoheiten und Weinliebhaber aus Groß-Umstadt und der Region um 16 Uhr in der Stadthalle begrüßen. Die Weinhoheiten moderieren die gesellige Probe und stellen acht Weine und die dazugehörigen Umstädter Weinbaubetriebe vor. Die Trachtengruppe des OWK wird in bewährter Manier einschenken. Im zweiten, freien Teil der Weinprobe kann jeder Gast an den gemütlichen Weinständen und dem Sektstand seine eigene Auswahl treffen, über 70 unterschiedliche Weine, Sekte und Perlweine sind im Angebot.

Entlang der zehn wichtigsten Kunstepochen - von der Antike bis zur Moderne - fördert dieser Rundgang bisher wenig beachtete künstlerische Details zutage und bietet - jenseits der bekannten architekturgeschichtlichen Höhepunkte der Renaissance, wie das Rathaus und das Wambolt´sche Schloss - einen guten Überblick über die kunstgeschichtliche Entwicklung von Groß-Umstadt. Treffpunkt ist am 10.09. um 14 Uhr vor dem Rathausportal, die Teilnahmegebühr beträgt 4,- €. Dauer ca. 1,5 Std. Anmeldung ist nicht erforderlich, mehr unter: stadtmarketing@gross-umstadt. de bzw. Tel. 06078 781261.

Die Veranstaltung endet um 21 Uhr. Der Weinbauverein legt großen Wert darauf, dass alle Mitwirkenden und Teilnehmer dazu beitragen, eine gemütliche Wein-Atmosphäre zu schaffen und in angenehmer Gesellschaft eine schöne Veranstaltung mit Umstädter Wein zu verbringen. Es dürfen also keine eigenen Getränke mitgebracht werden, Mineralwasser und Brötchen stehen zu günstigen Preisen zur Verfügung!

september oktober november

43


U M S TA D T & R E G I O N

Feuerschrift - Pieta Malerei, Zeichnung, Faltengemälde und einiges mehr Denninghoff: „Malen ist für mich eine Möglichkeit, mich zunächst für mich selbst sichtbar zu machen. Mein aktuelles Befinden trifft auf alte Eindrücke und Wahrnehmungen. In dieser Bündelung der Selbstwahrnehmung entstehen Bilder und Zeichen mit intensiver Aufladung. Ich nenne das „Feuerschrift.“ Die Werkgruppe „Feuerschrift der Beziehung“ entsteht (1993 -1997). Schon damals begriff ich Malerei nicht als Darstellen eines bestimmten Themas; der Prozess des Malens rückte in den Fokus meiner Aufmerksamkeit und mit ihm die Frage, wie im künstlerischen Werden selbst mein Verhältnis zur Welt Gestalt findet. Malen wird forschendes Tun, eine Begegnung mit der Eigenständigkeit der Materialien im Hier und Jetzt, mit dem Unbekannten. Seit 2006 war die Performance „Klänge sehen - Farben hören“ mit Hans Schuhmann, Sänger und Musiker, das Zentrum meiner Arbeit, die sich aus freier Improvisation im Dialog von Malerei und Gesang, Malerin und Sänger entfaltete. Vor den Augen und Ohren des Publikums entstand ein neues Gemälde oder ein neues räumliches Objekt. Schicksalsschläge unterbrechen 2014 und 2016 diesen Prozess und geben zugleich Anstoß, neue Ausdrucksformen zu finden.

24.09.: Sehr herzlich lädt die Stadt Groß-Umstadt im Rahmen ihres Kulturprogramms zu einer neuen Ausstellung ein, die über vier Wochen lang im Kunstforum Säulenhalle im Renaissance-Rathaus Gemälde, Zeichnungen, Faltengemälde und skulpturale Objekte von Gisela Denninghoff zeigt. Die Eröffnung findet am Sonntag, dem 24. September 2017 um 11 Uhr statt. Die Begrüßung wird Stadträtin Renate Filip übernehmen, die Kunsthistorikerin Dr. Susanne Ließegang führt in die Werke der Künstlerin ein.

Der Maulwurf Grabowski Theater für Kinder ab 4 Jahren

Seit 2016 entwickle ich erneut eine „Feuerschrift“, in der ich neue Wege der Transformation des eigenen Erlebens in Bilder suche. Ich fand dabei, ausgehend von den Faltungen und skulpturalen Objekten, die in den Performances mit Hans Schuhmann entstanden, zur Malerei auf gefalteter, geknautschter Leinwand. Es entstehen reliefartige Bilder, ich nenne sie „Faltengemälde“, die meinen jetzigen Weg markieren. Ganz sicher ist Malen für mich Lebensfaden.“ Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus dieser Phase des Umbruchs seit 2014; jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr, samstags, sonntags und am Feiertag, dem 3. Oktober, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

01.10.: Theater Mär präsentiert am 01.10. in der Stadthalle GroßUmstadt mit dem Maulwurf Grabowski ein wundervolles Stück über die willkürliche Zerstörung von Heimat und die Notwendigkeit, sich auf den Weg zu machen, um neu anzukommen! Der Maulwurf Grabowski lebt unter einer wunderschönen Wiese. Dort wird gebuddelt, gegraben und geschaufelt. Auf der Wiese entsteht dabei ein Hügel neben dem anderen, über die sich der Bauer regelmäßig ärgert. Das ist lustig und hat so seine Ordnung bis die Wiese eines Tags vermessen wird und Bagger anrollen. Der Maulwurf muss fliehen und darauf hoffen, irgendwo ein neues zu hause zu finden…“ Der Eintritt kostet im Vorverkauf 6,50 € (ermäßigt: 4,30 €). An der Abendkasse beträgt der Eintritt 7,- € (ermäßigt 5,- €) Veranstalter: Theater Mär

44

september oktober november


U M S TA D T & R E G I O N

Hits und Witz 8. Jugend- und Kinderchortag in Groß-Umstadt

Herzlich eingeladen sind Kinder und Jugendliche von 4 bis 21 Jahren, die singbegabt bzw. singbegeistert sind und/oder im Verein bzw. in der Schule im Chor mitsingen. Sie alle können von morgens bis zum Nachmittag an einem der 6 Workshops teilnehmen, die von erfahrenen Pädagogen und Chorleitern angeboten werden. Anmeldung ab 09 Uhr in der Stadthalle, Am Darmstädter Schloss 6. Die Workshops 2 bis 5 starten schon um 10 Uhr, Workshop 1 um 14 Uhr: 1. Große Töne für kleine Leute - Katja Berker (4 bis 5-Jährige) 2. Sagenhafte Lieder - Monika Merz (6 bis 8-Jährige) 3. Hits mit Witz - Dörthe Glogner (9 bis 11-Jährige) 4. Boys Voice - Maria Martin (8 bis 12-jährige Jungs) 5. Sing und Swing – Astrid Niepmann & Ralpf Scheiner (12 bis 21-Jährige) 6. Workshop für Chorleiter/-innen - Gerhart Roth Ab 16:30 Uhr ist dann öffentliche Präsentation der WorkshopErgebnisse, Vorsingen und gemeinsames Singen, wozu alle Familienangehörigen und Bürger sind herzlich eingeladen sind. Anmeldungen bitte an angelika.borchert@gross-umstadt. de., Informationen über Stadtmarketing Groß-Umstadt, Tel. 06078 781264 und über Dörthe Glogner, Tel. 06078 759139, d.glogner@gmx.de. Unkostenbeitrag 10,- €, incl. Mittagessen, Getränke und Gebäck (kein Abendessen). Eine Veranstaltung des Stadtmarketing der Stadt Groß-Umstadt und des AMJ (Arbeitskreis Musik in der Jugend), Landesverband Hessen; finanziell gefördert von AMJ, Lions International und Sparkasse Dieburg.

Ergänzend und übergreifend findet ein Workshop für Chorleiter/innen statt, der sich u.a. beschäftigt mit: • Probenbesuch der unterschiedlichen Workshops • Methodik und Dramaturgie von Workshops • Modelle des Einsingens • Gedanklicher Austausch der Teilnehmer und Workshopleiter Der Unkostenbeitrag hierfür beträgt 15,- €.

Kärcher Fachberatung bekommen Sie immer bei uns und an unserer

Winzerfest-Hausmesse am Sa., 16., bis Mo., 18..09.17 mit Hersteller-Unterstützung Sa. + So.

36

NEUES ZUBEHÖR

MONATE

GARANTIE **

AKTIONSPREIS: 639,-*

64823 Groß-Umstadt

www.kaercher.de/produkt-des-jahres

Warthweg 8-10

www.seippel-landmaschinen.de

fon 06078 / 93 25 - 0

* Aktions-UVP in Euro zzgl. MwSt. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen entsprechender Produkte. Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Angebot gültig solange Vorrat reicht. Aktionszeitraum: 01.02.–31.12.2017. ** Bei Online-Registrierung bis 6 Wochen nach Kauf, unter www.kaercher.de/ produkt-des-jahres, wird die Garantie von 12 auf 36 Monate verlängert.

05.11.: Nach den Erfolgen der vergangenen sechs Jahre veranstaltet die Stadt Groß-Umstadt in diesem Jahr wieder einen großen Jugend- und Kinderchortag für ganz Südhessen. Auf Anregung von Dörthe Glogner, Chorleiterin in Groß-Umstadt, und in Zusammenarbeit mit Angelika Borchert, Stadtmarketing, startet der ChorTag am 05. November 2017 unter dem Motto „Singen macht Stark“ in der Stadthalle der „Odenwälder Weininsel“.

fax 06078 / 93 25 - 21

www.seippel-motorgeraete.de

KfW Förderung bis zu 1.500,- € Kostenfreie Beratung

Keine Angst mehr vor Einbrechern AVN-Security GmbH / Warthweg 5A / 64823 Groß-Umstadt www.avn-security.com / Tel. 06078-9683-0 / info@avn-security.com Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8:30 - 17:00 Uhr / Sa. nach Vereinbarung september oktober november

45


U M S TA D T & R E G I O N

A tribute to Simon & Garfunkel

Welthits uff hessisch

Graceland Duo zu Gast im Pfälzer Schloss

Tilman Birr und Elis Bihn im Pfälzer Schloss

07.10.: Freunde und Bewunderer all der beliebten Songs des USamerikanischen Duos Simon & Garfunkel werden dank Graceland erleben, wie die Erinnerungen daran auf eine mitreißende Art lebendig werden. Ganz gleich ob Folkrocker Thomas Wacker und Thorsten Gary mit großem Feingefühl und virtuosem Gitarrenspiel „Bridge over Troubled Water“ servieren, ob sie das britische Volkslied „Scarborough Fair“ interpretieren oder mit „Old Friends“, „Cecilia“ und „El Condor Pasa“ aufwarten - das Publikum ist von der Vielfalt des Programms sowie der wunderbaren Klangfülle stets restlos angetan.

04.11.: Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Michael Jackson, Britney Spears und Pharrell Williams klingen würden, wenn sie auf Hessisch gesungen hätten? Nein, habt ihr nicht. Deshalb haben Tilman Birr und Elis Bihn die wichtigsten Welthits der letzten 60 Jahre aus dem Englischen, der Sprache der Warnhinweise und Flughafendurchsagen, in die Sprache der Poesie und Anmut übertragen, das Hessische.

Nahe am Original, ohne zu kopieren. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten. Das ist das Simon & Garfunkel Tribute Duo. Thomas Wacker und Thorsten Gary, die mit ihren Gitarren und Stimmen seit Jahren in Deutschland unterwegs sind und die Konzertbesucher mit den bekannten Klassikern begeistern. Mehr Infos unter: www.graceland-online.de

Nun singen sie Miley Cyrus’ „Abrissbern“, Rihannas „Reschescherm“ oder Britney Spears’ „Schlaach misch, Mädsche, nochema“ mit Bass, Gitarre und zwo maa Gesang. Und zwar so lange, bis ihr denkt: „Helf mer! Isch brauch da jemand“ (Lennon/McCartney). Da kann das Englische einpacken gehen - ihre wahre Poesie entfalten die größten Hits erst im hessischen! Das musikalische Erlebnis findet im Pfälzer Schloss statt. Einlass ist um 19 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 19,70 €. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 21,- €. Veranstalter: Art CON

Einlass ist um 19 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20,80 €. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 22,- €. Veranstalter: Art CON

3. Groß-Umstädter Rudelsingen Freudengesang in der Stadthalle 05.10.: Nach dem großen Erfolg des Rudelsingens im März und Juni mit jeweils über 200 begeisterten TeilnehmerInnen kommt das Kultformat nun zum 3. Mal nach Groß-Umstadt. Das 3. Groß-Umstädter Rudelsingen für alle Generationen findet am Donnerstag, dem 5. Oktober um 19:30 Uhr in der Stadthalle, Am Darmstädter Schloss 6, statt. Ulric Wurschy und Volker Becker (Foto) präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen - Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemein-

46

september oktober november

schaft mit anderen singen kann!“, erklärt Wurschy. „Singen ist Nahrung für die Seele und wird als Kulturtechnik gerade wieder neu entdeckt.“ Gemeinsam mit Volker Becker hat er wieder ein gut zweistündiges Programm entwickelt. Ein Beamer strahlt die Verse jeweils an die Leinwand, die Mitsänger werden von Gitarre, Klavier, Akkordeon und Einspielungen begleitet. Ulric Wurschy führt mit Charme und Witz von Lied zu Lied. „Alte Schätzchen“, die neuesten singbaren Radio-Songs, ewige Gassenhauer - von ABBA bis Udo Lindenberg - alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals! Nur Abendkasse: 10 EUR (ermäßigt 8 EUR). Um Anmeldung wird gebeten: www.rudelsingen.de.


U M S TA D T & R E G I O N

Freunde, das Leben ist lebenswert

EigenArt - ideenreiche Geschenke

Melodien aus Oper, Operette, Film, Musical

Kunsthandwerk für Menschen, die das Besondere suchen

22.10.: In der Operette Giuditta wird verkündet “Freunde, das Leben ist lebenswert“ - dies soll auch das Motto für die Veranstaltung am 22. Oktober 2017 um 18.00 Uhr im Pfälzer Schloß sein. Die Lebensfreunde wird ausgedrückt durch einen bunten Reigen beliebter Melodien aus Oper, Operette, Musical und Film. Die Solisten sind junge Musiker, die von der Da Ponte Stiftung, Darmstadt, gefördert werden. Diese Institution unterstützt junge Nachwuchskräfte, die sich durch Gastspiele und Auftritten in verschiedenen Städten ausgezeichnet haben und eine vielversprechende Karriere erwarten lassen. Als Gast wirkt mit Nina Radvan, Sopran, vom Staatstheater Darmstadt, die in vielen Gastspielen -auch im Pfälzer Schloßdas Publikum begeistern konnte. Eingeladen wurde auch der Frauenchor „Gut gestimmt“ aus Zwingenberg unter der Leitung von Angelica Henss, der sich auf Melodien aus Musical und Film spezialisiert hat. Besonders gespannt sein darf man auf Roberta Verna, die als Violinen-Virtuosin viele Preise und Auszeichnungen erhielt . Sie spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari, die ihr von der Deutschen Stiftung Musiklebern leihweise zur Verfügung gestellt wurde. Das Programm spannte einen weiten Bogen mit bunt gemischten Stücken Zu hören sind u. a. Werke von Mozart, Puccini, Verdi, Bizet, Paganini Johann Strauss ,Zeller, Lehar,.

18. + 19.11.: Am 18.und 19. November bietet sich für alle die Gelegenheit, die schönsten handgefertigten Weihnachtsgeschenke auszusuchen, einzukaufen oder noch in Auftrag zu geben. Mit diesem besonderen Vorweihnachtsmarkt beginnt die Weininsel des Odenwaldes 2 Wochen vor dem ersten Advent in der Stadthalle die Vorweihnachtszeit. “Eigen-Art“ ist der Titel für das Angebot von etwa 55 Teilnehmern aus den Bereichen Kunst und Kunsthandwerk. Alle Arbeiten entstammen immer eigenen Entwürfen und Anfertigungen.

Es wirken mit: Nina Radvan, Sopran Corinne Brill, Sopran Yichao Wang, Tenor Riu Chen, Bariton Roberta Verna, Violine Robert Verna, Cello Kristina Boos, Klavier Frauenchor “ Gut gestimmt” , Leitung Angelica Henss

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 14,20 €. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 15,- €. Veranstalter: Da Ponte Stiftumg Darmstadt

Pfiffig-Tragbares für Mütter und Töchter aus dem Unikatmodenbereich wird angeboten, ebenso Schmuck aus Gold, Silber und Filz in modernem Design. Feine Drechselarbeiten, florale weihnachtliche Dekorationen, moderne Papierarbeiten und arbeiten im shabbylook sowie Effektmöbel aus Fundholz ergänzen die Präsentation. Edle, vom Schreinermeister handgefertigte Möbel, edles Glasfusing, Glasschleiferarbeiten aber auch Studio- und Gebrauchskeramik aus ausgewählten Werkstätten können erworben werden. „Schräge Typen“ und „tierische Freunde“ sehen alles nicht so ernst, Zündholzschachteln beinhalten Überraschungen. Abgerundet wird das Angebot von besonderer handgesiedeter Seife und Badepralinen. Eine besondere Auswahl von Adventskalendern und Literatur wird präsentiert, ebenso handgefertigte Stolen und Unikattaschen. Und: natürlich sind Engel und Rentier ein Thema auf dem auch verspielten Markt. Der Vorweihnachtsmarkt ist am Samstag, 12.11. von 12-18 Uhr geöffnet, Sonntag, 13.11., von 10-17 Uhr. Eintritt für Erwachsene 3,00 €, Kinder bis 14 Jahre frei. Alle Räume und die Zufahrt sind rollstuhlgerecht. Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze vor der Stadthalle, Am Darmstädter Schloß 6, und in deren Umgebung zur Verfügung. Info: www.odenwaldmaerkte.de / Tel.: 06061-71132

september oktober november

47


U M S TA D T & R E G I O N

KONTRASTE:

Fotografie und Skulptur Ausstellung von Bernd Wittelsbach und Heinz Mack 03. bis 26.11. in der Säulenhalle Bernd Wittelsbach wandert zwischen den Welten – zwischen dem beschaulichen Odenwald und dem urbanen Frankfurt. Das schärft den Blick für das jeweils Besondere. Seine Fotografien erzählen Geschichten ganz ohne Worte. Wie in der klassischen analogen Fotografie, die Wittelsbach immer aufs Neue fasziniert, konzentrieren sich seine Bilder ganz auf das Motiv, die Szene, die Situation. Bernd Wittelsbach hat einige Jahre Ethnologie und Film, TV und Theaterwissenschaft in Frankfurt studiert, bevor er zur Fotografie fand. 1989 gründete er zusammen mit Andreas Mechmann das Fotostudio Kontrast-Fotodesign in Frankfurt. In der Ausstellung werden Porträts, Architektur und Landschaftaufnahmen gezeigt. Heinz Mack ist freier Bildhauer, Künstler, Dozent und arbeitet in Stein, Holz, Bronze. Seine Werke erschafft er im Atelier H3 in Schöneck/Hessen, in Italien und auch Frankreich. Seine Arbeiten im öffentlichen Raum sind u.a. hier zu sehen: Das Boot (Darmstadt), Der König vom Riederwald (Frankfurt Main), Mümling Piranha (Breuberg im Odenwald). Den Künstler Heinz Mack beschäftigt von jeher mit den Themen des menschlichen Lebens. Ob es die ‚Kleinen‘ Käuze oder die ‚Großen‘ Masken (die Ironie ist implizit) sind, der Todernst wird oft abgeschwächt durch kleine, versteckte Ironien. Auch die Verwendung von unterschiedlichsten Materialien, wie Holz, Marmor, Sandstein oder Metall tragen zur Darstellung unseres sehr vielgesichtigen Lebens bei. Die Formen sind zum großen Teil dem Facettenreichtum des menschlichen Daseins gezollt: gegenständlich, teilabstrakt, abstrakt, ...bis hin zu bizarr. Der Künstler zeigt also eine recht ‚vielgesichtige‘ Werkschau.

Umstadt - ein Gedicht Auf rotem Teppich zum Einkauf & Kulturgenuss 17.11.: Groß-Umstadts Innenstadt wird am 17. November ab 18 Uhr wieder festlich illuminiert sein, wenn an diesem „langen Freitag“ zum elften Mal in Läden, Restaurants und Cafés literarisch Unterhaltsames und Informatives geboten wird. Die Geschäftswelt öffnet dann ihre Pforten bis 22 Uhr und beweist, dass Umstadt auch beim Einkauf „ein Gedicht“ sein kann. Den entspannten Flanier-Weg durch die Odenwälder Wein- & Shopping-Insel markiert an diesem Abend ein roter Teppich, den die teilnehmenden Geschäftsleute symbolisch vor ihren Läden und Lokalen auslegen, um zu zeigen, dass der Kunde „Star“ ist bei diesem Einkaufs- und Kultur-Event. Mit dabei sind natürlich Bürgermeister Joachim Ruppert und die amtierenden Umstädter

48

september oktober november

Weinhoheiten. Deren Vorgängerinnen sind an diesem Abend als Nachtwächterinnen im historischen Kostüm unterwegs. Zudem tragen Laternen mit warmem Kerzenlicht zur heimeligen Atmosphäre bei. Der bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr übrigens auch an diesem Termin statt. Wenn das nicht passt ... Als Schmankerl wird wieder ein Gewinnspiel geboten, in dem eine literarische Frage gestellt wird. Zu gewinnen gibt es dabei zahlreiche Gutscheine der teilnehmenden Betriebe. Die Verlosung findet am Sonntag, den 17.12. auf dem Umstädter Adventsmarkt statt. Veranstalter ist der OGV Groß-Umstadt, angeregt & unterstützt von Stadträtin Renate Filip & Dr. Paul Wucherpfennig.


U M S TA D T & R E G I O N

Kanada

der Westen und Alaska Eine Panorama-Multivision von Georg Krumm

09.11.: Der Westen Kanadas und Alaska ist das Ziel einer Leinwandreise, die der Fotograf und Reisejournalist Georg Krumm aus Hückeswagen am Donnerstag, 09.11.2017 um 20.00 Uhr in der Stadthalle in Groß-Umstadt vorstellen wird. Kanada - Synonym für Größe, Freiheit, unbegrenzte Möglichkeiten und Abenteuer. Weit weg von überfüllten Autobahnen und Stress. So sehen es viele hier und so wundert es nicht, dass Jahr für Jahr mehr Menschen aus dem überfüllten Deutschland dorthin aufbrechen, um ihr ganz persönliches Abenteuer zu erleben. Für Georg Krumm bedeutet Kanada aber viel mehr. In keinem anderen Land hat sich der Fotograf und Filmemacher öfter und länger aufgehalten als in Westkanada und Alaska. Ausschlaggebend für die Idee, eine Multivisionsshow über Westkanada und Alaska zu machen, war ein Flug von Juneau nach Anchorage. Der Blick aus 11.000 Meter Höhe ging über das fast wolkenlose Küstengebirge im Südosten Alaskas. Fast zwei Stunden ging es über die vereisten Berge und zahllosen Gletscher, die sich in mächtigen Strömen bis in den Pazifik ergießen.

So führt der Autor in seiner live moderierten Bilderreise von Vancouver nach Vancouver Island, Heimat der großen Küstenregenwälder, der Schwertwale und der Lachse. Über die Coast Mountains British Columbias hinweg waren die Rocky Mountains an der Grenze zur kanadischen Provinz Alberta das Ziel. Dort liegen die wohl schönsten Nationalparks West-Kanadas. Sowohl der Banff und Jasper Park, aber auch der Waterton Lakes Park im Süden an der Grenze zur USA sind echte Traumziele. Heute führt eine der wichtigsten Routen viele Touristen über den Alaska-Kanada-Highway hinauf in den Yukon und Alaska. Eine Reise, die dem zweitgrößten Land der Erde am ehesten gerecht wird. Die dabei zurückgelegten Entfernungen sprengen jede Vorstellungskraft. Von Dawson City, Traumziel der Glücksritter während des großen Goldrausches im letzten Jahrhundert, führt Georg Krumm den Besucher nach Alaska. Der Denali-Nationalpark, um den höchsten Berg Nordamerikas gelegen, gilt als die beste Adresse um die Tierwelt des hohen Nordens zu erleben. Die Begegnungen mit Grizzlys gehören dann auch mit zu den Höhepunkten des Vortrags.

Hobbykünstler stellen aus Vielseitiges Kunsthandwerk im Pfälzer Schloß 18.11.: Bereits zum 42. Mal stellen Groß-Umstädter Hobbykünstler im Pfälzer Schloss ihre Kunst-Handwerklichen Arbeiten aus und freuen sich auf regen Zuspruch - mit der Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher aus Nah und Fern, sich schon jetzt Gedanken zu machen über Weihnachtsgeschenke für Freunde, Familie oder auch sich selbst. Schließlich bietet die Hobbykünstlerausstellung unterschiedlichste Werkstücke an, die zur Zierde des Menschen oder seiner Wohnung bestens geeignet sind.

floristische Deko, Stoff-, Strick- und Klöppelarbeiten, Stofftiere, Teddybären und Puppen, Salzteig-, Scherenschnitt-, Holz- und Filzwerkstücke und vieles mehr. Geöffnet ist von Samstag, den 18.11. (Eröffnung um 10 Uhr) bis Sonntag, den 26.11. jeweils samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Wie immer sind Besucher auch am Buß- und Bettag, Mittwoch, den 18.11. von 13 bis 18 Uhr willkommen. Veranstalter ist das Stadtmarketing der Stadt Groß-Umstadt, der Eintritt ist frei.

So finden sich im üblicherweise sehr freundlich und gemütlich eingerichteten Pfälzer Schloss Bilder und Gemälde in den unterschiedlichsten Techniken, Schmuck aus Glas, Holz, Silber, Stein,

september oktober november

49


BRANCHENVERZEICHNIS

IHR UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS Alle Mitglieder des Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt e.V. auf einen Blick. Änderungen und Ergänzungen bitte anmelden unter: www.ogv-umstadt.de (Branchenverzeichnis)

Alexander Apotheke Keil, Sabine Realschulstr. 11

Tel ℻

4326 73589

info@alexanderapotheke.de www.alexanderapotheke.de

☎ ℻

4075 74550

brauneck@onlinehome.de

ARCHITEKTURBÜRO

A°ID Architektur + Industrial Design

Hellweg Bornschein GbR ☎ Steinschönauer Str. 4c ℻

BANKEN

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen

St.-Péray-Str. 2-4

Autohaus Schubert e.K. ST Richen

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

KFZ-Werkstatt Cruciata

ARCHITEKTURBÜRO

Brauneck, Tilman Obergasse 21

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

KFZ-WERKSTATT

ARCHITEKTEN

Architekturbüro Brauneck

BANKEN

AUTO & KFZ

APOTHEKEN APOTHEKE

9682-0 9682-10

contact@A-ID.com www.A-ID.com

Cruciata, Leonardo Siemensstraße 1

8666

AUTOHAUS

Auto Siebert Service GmbH Auto Siebert Schäfer, Thomas Gg-August-Zinn-Str. 54

☎ ℻

9330 0 73253

verkauf@autosiebert.de

AUTOHAUS

Auto Schütz GmbH Schütz, Reiner Höchster Str. 56

☎ ℻

93200 932033

info@auto-schuetz.de www.auto-schuetz.de

KFZ-HANDEL

Auto Adolf

Berthold Adolf Hanna-Kirchner-Str. 3

☎ ℻

4388 3450

Perez Miguel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 1 ℻

911066 911068

Autohaus Perez GmbH

info@autohaus-perez.de www.autohaus-perez.de

AUTOTEILE, AUTOZUBEHÖR, ERSATZTEILE, MOTORÖL, REIFEN

im Internet unter …

www.ogv-umstadt.de

Warthweg 15

9358-16

BÄCKER & KONDITOR

Hans-Kudlich-Str. 11 Heubach Klein-Umstadt Kleestadt Semd Wiebelsbach

70-0 70-0 70-0 70-0 70-0 70-0

BANKEN

Volksbank Odenwald eG. Frankenstr. 17

☎ ℻

Zweigstellen

06162 8070 06162 807151

service@voba-online.de www.voba-online.de

Klein-Umstadt Semd, Heubach

BAUMARKT

Hellweg

Hellweg-Die Profi-Baumärkte GmbH Gg-August-Zinn-Str. 92 ☎ 9353 0 ℻ 9353 30

bm_077@hellweg.de www.hellweg.de

BAUSTOFFHANDEL FÜR GESUNDES BAUEN UND WOHNEN

In Natura

☎ ℻

8438 75410

info@baecker-vogel.de www.baecker-vogel.de

Georg-August-Zinn-Str. 92 (Hellweg) und Obergasse 1 ☎ 789848 und 930936

info@backhaus-bickert.de www.backhaus-bickert.de

74724 74725

mail@in-natura.com www.in-natura.com

BAUSTOFFHANDEL / HOLZ / HEIZÖL

Karl Staudt, Baustoffe-Holz-Heizöl Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

Bäckerei Vogel

Backhaus Bickert GmbH & Co KG

september oktober november

Geschäftsstellen:

BÄCKEREI

BÄCKEREI

50

☎ ☎ ☎ ☎ ☎ ☎

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

9358-0

info@te-autoteile.de www.te-autoteile.de

Vogel, Georg Untergasse 1 ST Kleestadt

70-0 709380

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

TE-Autoteile GmbH

Branchenverzeichnis auch

☎ ℻

BAUSTOFFE & BAUMÄRKTE

KFZ-HANDEL

Sie finden das Umstädter-

Sparkasse Dieburg (Zentrale)

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

BESTATTUNGEN BESTATTUNGEN

Schreinerei Georg Ohl Ohl, Georg Breite Gasse 4

☎ ℻

9336-5 933670

☎ ℻

2644 73744

schreinereiohl@yahoo.de

BESTATTUNGEN

Schreinerei Pfeiffer GmbH Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

www.bestattungen-pfeiffer.de


BRANCHENVERZEICHNIS

IHR UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS BILDUNG & SCHULEN

BÜROAUSSTATTUNG / BÜROEINRICHTUNG

FÖRDERVEREIN

Förderverein Ernst-Reuter-Schule e.V. Müller, Matthias Dresdener Str. 7

☎ ℻

911177 3762

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG

CAD-ServiceCenter Klinkenbergh Klinkenbergh, Felix Höchster Straße 20

☎ ℻

969760 969761

info@cad-ausbildung.de www.cad-ausbildung.de

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG / ALLES RUND UM DEN PC

PC-EDV-Support

Högel, Hans Untere Marktstraße 36

☎ ℻

BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

stahl Büro- und Objekteinrichtungen Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

CAIRO AG

7580 758-211

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

71095 399327

PC Ambulanz

Mellmann, Frederic Kirchberger Straße 11

BÜROSERVICE/ BUCHHALTUNG

Mingram-IT

Mingram, Sebastian Karlstraße 8

MODY

Schülerhilfe

Jahn, Thilo Obere Marktstr. 11

19418

gross-umstadt@schuelerhilfe.com www.schuelerhilfe.de/gross-umstadt

Jakob, Karl-Werner Carlo-Mierendorff-Straße 17☎ 9670197 Georg-August-Zinn-Str. 5 ☎&fax 4805

blumenhaus-jakob@web.de

EINZELHANDEL FÜR BLUMEN UND DEKORATION

Lantana

Mayland, Christina Obere Marktstr. 18

☎ ℻

7893464 7893465

blumen-lantana@t-online.de www.blumen-lantana.de

Paßler, Pia Im Rech 14

☎ ℻

mody-bueroservice@t-online.de

72424 931880

BUCHHANDLUNG

71476 73052

umstaedter-buecherkiste@web.de www.umstaedter-buecherkiste.de

9684870 9684871

info@mingram-it.de

www.mingram-it.de

Synoa GmbH

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5

☎ ℻

3996977 3996980

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

DACHDECKER

Rau & Söhne

Rau, Peter Dr.-Föppel-Str. 27

☎ 06162- 72254 ℻ 06162- 71076

info@dachdecker-rau.de www.dachdecker-rau.de

info@fibuarnold.de www.fibuarnold.de

COMPUTER / EDV / SOFTWARE

DACHDECKER

Watkins Bedachungen Watkins, Steven Am Brüchelsteg 1

HARD- UND SOFTWARE, SHOP, SCHULUNG

PC-EDV-Support

☎ ℻

9304054 9304055

info@watkins-bedachungen.de www.watkins-bedachungen.de

DACHDECKER / ISOLIERUNGEN

Högel, Hans Untere Marktstraße 36

Reger GmbH ☎ ℻

71095 399327

info@alles-rund-um-den-pc.de www.pc-edv-support.de

INDIVIDUELLE PC-SCHULUNG

☎ ℻

Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik Reger, Peter ☎ 938046 Dieburger Str. AG 10 ℻ 938047 ST Semd

info@reger-dach.de www.reger-dach.de

969760 969761

info@cad-ausbildung.de www.cad-ausbildung.de

HARD- UND SOFTWARE

Schilke Computer + Netzwerke GmbH ST Kleestadt

☎ ℻

☎ 0171 6309075

Schilke, Uwe Schlierbacher Str. 10

BUCHHANDLUNG

☎ ℻

BÜROSERVICE, VERTRIEBS- UND KFM. DIENSTLEISTUNG

Klinkenbergh, Felix Höchster Straße 20

piapassler@t-online.de

Umstädter Bücherkiste

☎ 2270 mobil: 01703466927

CAD-ServiceCenter Klinkenbergh

BRANDSCHUTZ WARTUNGSDIENST

Feuerlöscherwartungsdienst

Dyroff, Monika

Arnold, Cornelia Bahnhofstraße 79

Art fleur moderne Floristik Blumenhaus Jakob

info@pc-ambulanz.org www.pc-ambulanz.org

DACHDECKER

VKD Büroservice

BLUMEN - FLORISTIK

9199991

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

BÜROSERVICE UND HAUSWIRTSCHAFTLICHE DIENSTLEISTUNGEN

BETREUUNG, FÖRDERUNG, NACHHILFE

COMPUTER, EDV, EDV-BETREUUNG, IT-BERATUNG, IT-SERVICE

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

info@alles-rund-um-den-pc.de www.pc-edv-support.de

Reyher-Günther, Elke Curtigasse 3 - 5

75264 931815

IT-BERATUNG / IT-DIENSTLEISTUNG

☎ ℻

911161 911162

☎ ℻

7589194 930288

hello@schilke.de www.schilke.de

IT-BERATUNG / IT-DIENSTLEISTUNG

Ehlers-EDV

Ehlers, Nils Hauptstr. 24a

info@ehlers-EDV.de www.Ehlers-EDV.de

september oktober november

51


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS DRUCKEREI & COPYSHOP DRUCKEREI / SATZSTUDIO / BUCHBINDEREI

KM-Druck

Kemmer, Joachim Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

911106 73396

firma@km-druck-info.de www.km-print.de

Elektro Reich KG Reich, Marcus Warthweg 11

DRUCKEREI UND VERLAG

☎ ℻

2276 73429

info@odenwalddruck.de www.odenwalddruck.de

☎ ℻

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

934818 934819

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

GROSSFORMATDRUCKE WERBEDISPLAYS

pix mediendesign

Zengel&Schweizer GbR Siemensstr. 2

Haxenmühle GbR

Hax, Bernd u. Heike Höchster Str. 15

399195

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

MediaTeam GbR

72085

haxenmuehle@t-online.de www.haxenmuehle.de

VERGNÜGUNGSBETRIEB / SCHAUSTELLER

Vergnügungsbetrieb Seibert ☎+℻ 71421

Fahrradladen Sauerwein Sauerwein, Horst Wallstraße 2

☎ ℻

912112 912113

☎ ℻

9300975 9300976

info@mediateam24.de www.mediateam24.de

ELEKTRONIKHANDEL

☎ ℻

2660 74837

piaggio@zweirad-ellenberger.de www.zweirad-ellenberger.de

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

Feuerlöscherwartungsdienst Paßler, Pia Im Rech 14

www.dvag.de/alexander.appel

St.-Péray-Str. 2-4

☎ ℻

70-0 709380

☎ ☎ ☎ ☎ ☎ ☎

70-0 70-0 70-0 70-0 70-0 70-0

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

Geschäftsstellen:

Hans-Kudlich-Str. 11 Heubach Klein-Umstadt Kleestadt Semd Wiebelsbach BANKEN

☎ ℻

Zweigstellen

06162 8070 06162 807151

service@voba-online.de www.voba-online.de

Klein-Umstadt Semd, Heubach

☎ ℻

Winfried Breul

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

☎ ℻

72424 931880

piapassler@t-online.de

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

Autohaus Schubert e.K.

FEUERLÖSCHERWARTUNG

☎ ℻

Alexander.Appel@dvag.de

IMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

FEUERLÖSCHERWARTUNG

ELEKTROGERÄTE-FACHGESCHÄFT UND INSTALLATIONEN

Elektro-Reich KG

Ellenberger, Horst Frankenstr. 22

782839 782845

BANKEN

Frankenstr. 17

info@fahrradladen-sauerwein.de www.fahrradladen-sauerwein.de

Zweirad Ellenberger

☎ ℻

Volksbank Odenwald eG.

FAHRRAD / ZWEIRAD FAHRRÄDER

ZWEIRÄDER

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

Seibert, Heiko In der Schliem 5 ST Heubach

Appel, Alexander Marie-Curie-Straße 6

Sparkasse Dieburg (Zentrale)

VERMIETUNG VON RÄUMLICHKEITEN FÜR FEIERN UND EVENTS

WERBESTUDIO

Reich, Marcus Warthweg 11

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

COPY SHOP

Copy ABC

Deutsche Vermögensberatung AG

EVENTS

Odenwald-Druck u. Verlag GmbH Füßler, Richard Realschulstr. 5

FINANZDIENSTLEISTUNGEN

ELEKTRIKER FACHHANDEL

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen ST Richen

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

FACHHANDEL

Radio Schwinn

Schwinn, Günter Obere Marktstraße 14

FLIESENLEGER ☎ 931570

kontakt@radio-schwinn.de

FACHHANDEL

Expert Zwiener

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

52

☎ ℻

96370 963737

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

september oktober november

SANIERUNG / FLIESENLEGER

H.M.S Simon

Mehran Olapour Marie-Curie-Str. 6

☎ 0163-6604481 ℻ 9679360

mehranolapour@t-online.de www.fliesenleger-hms.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS FOTOGRAFIE & FILM

GASTRONOMIE

FOTO-ATELIER U. VERKAUF

Foto-Atelier Scheib

Scheib, Volker Obere Marktstr. 16

☎ ℻

72343 913554

volker_scheib@hotmail.com

FOTOGRAFIE & VIDEO

Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67

☎ ℻

911167 911166

team@hipermedia.de www.hipermedia.de

FRISÖRE / PERÜCKEN FRISEURSALON

Victor’s Haarstudio

Rodrigues, Victor Obere Marktstr. 13

☎ ℻

71508 783625

FRISEURSALON

Genehr, Janette Frankenstr. 6

Jahnke, Anja Untere Marktstr. 8

Brücke Ohl - Weinstube Deigner, Anton Gg-August-Zinn-Str. 23

Friseurteam Toldrian Toldrian, Heinz Warthweg 13

Friedrich-Ebert-Str. 23 ☎ ℻

2233 938710

☎ ℻

74691 74662

info@toldrian.de www.toldrian.de

GARTEN- LANDSCHAFTSBAU GÄRTNEREIEN BAUMSCHULEN BAUMSCHULE / LANDSCHAFTSGESTALTUNG

☎ ℻

73384 73081

CAFÉ / BISTRO

74020 759122

GÄRTNEREI

☎ ℻

3263 73686

welter-gross-umstadt@t-online.de

9300960

Farmerhaus

☎ ℻

911191 911192

info@farmerhaus.de www.farmerhaus.de

HOTEL / RESTAURANT / CAFE

Restaurant Esprit Jakob, Ingo Zimmerstr. 43

☎ 7800 155 ℻ 7800200

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

CAFÉ / BISTRO / RESTAURANT

House Journal

Wölfelschneider & Koch GbR Wölfelschneider, Karl Gg-August-Zinn-Str. 22 ☎

967400 967450 info@tmgalabau.de www.tmgalabau.de

GEBÄUDEREINIGUNG

info@arigmbh.com www.arigmbh.com

☎ 0177-7896021 karen.husemann@arcor.de

GESUNDHEIT & WELLNESS KRANKENGYMNASTIK UND MASSAGE

Krankengymnastik im medic-Center von Kymmel, Georg Gg-August-Zinn-Str. 90

Medicsport OHG

75326 910508

☎ ℻

☎ ℻

934838 934839

☎ ℻

9348400 9348409

913115 9174650

info@gio-ca.de www.gio-ca.de

Therapie- und Präventioszentrum

Yogaschule 20Morgen Werner-Heisenberg-Str. 10

☎ 0172-6833833

9679296

info@therapiezentrum-umstadt.de www.therapiezentrum-umstadt.de

PSYCHOLOGISCHE BERATUNG & YOGA-SCHULE

Jucys, Pia

La Dolce Vita

medicsport@t-online.de www.medicsport.de

PHYSIOTHERAPIE & PRÄVENTION

Schröder, Mira Otto-Hahn-Str. 5a

Frigerio, Giordano Carlo-Mierendorff-Str. 2

Angelo Santangelo Obere Marktstr. 3

M / K / Husemann Obere Marktstr. 5

MEDIZINISCHES FITNESSSTUDIO

71146

info@kutscherhaus-umstadt.de www.kutscherhaus-umstadt.de

Jungbrunnen

Süss, O./ Marka, A. Gg-August-Zinn-Str. 90

Pereira, Carlos ☎ Am Darmstädter Schloss 1 ℻

GioCa

GESCHENKE, KUNST, MODE / BEKLEIDUNG, GESCHIRR, MÖBEL

info@krankengymnastik-gross-umstadt.de www.krankengymnastik-gross-umstadt.de

CAFÉ / BISTRO

☎ ℻

www.elrincondematy.de

GESCHENKARTIKEL

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Tobias Müller Garten- und Landschaftsbau

Caňete Jimenez, Matilde Höchster Str. 18a

RESTAURANT

RESTAURANT

Gärtnerei Welter

9179388

El Rincon de Maty

Am Gewerbepark 21 ☎ 06078-9675922

Keller, Sandra Untere Marktstr. 1

baumschule-schorr@t-online.de

TAPAS-BAR

ARI Gebäudereinigung GmbH

Cafe Central

Kutscherhaus GmbH ☎ ℻

9694601

GEBÄUDEREINIGUNG

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

Baumschule Schorr

essen@bantschowundbantschow.de www.bantschowundbantschow.de

kontakt@weingut-bruecke-ohl.de www.weingut-bruecke-ohl.de

969669

info@haar-pracht.de

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

Müller Tobias Haxenmühle an der B45

Bantschow & Bantschow

info@delphin-billard.de

Schodlok, Alexander Am Farmerhaus 1

Haarpracht

Welter, Albert Richer Str. 4

Billard-Restaurant Delphin

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

HiPER-MEDiA Werbeagentur

Schorr, Wilfried In der Schliem 3 ST Heubach

CATERING, EVENT, EQUIPMENT

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

☎ 06162/969736 pia@20morgen.de www.20morgen.de

ml-santangelo@web.de

FERNÖSTLICHE KÖSTLICHKEITEN

China Garten

Laili Yoo-Cheng Schulstraße 2

759868

www.china-garten.com

september oktober november

53


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS GETRÄNKE

Getränke Freimuth

☎ ℻

4885 74693

info@getraenke-freimuth.de www.getraenke-freimuth.de

CSL Energy GmbH Labus, Claus Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

Petri Getränkevertrieb ☎

3193

GOLDSCHMIED GOLDSCHMIED

Goldschmiede Bales

☎ 7823062

goldschmiede@bales.de www.bales.de

SCHMUCK

Goldschmiede Workshop

☎ ℻

72855 758730

Heinrich Schulz KG

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

2215 8686

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

HAUSMEISTERSERVICE GRUNDSTÜCK- UND GEBÄUDESERVICE

☎ ℻

72587 9316339

☎ ℻

72936 73511

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

KACHELOFENBAU

ST Kleestadt

782850 782851

khb@ggs-bodensohn.de www.ggs-bodensohn.de

☎ ℻

8105 72375

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de

BAUSTOFFE, HOLZ, HEIZÖL

Karl Staudt GmbH & Co. KG Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

54

☎ ℻

HEIZUNG / SOLAR

ST Klein-Umstaddt

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

Michael Richter GmbH und Co. KG Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

☎ ℻

9307171 9307172

Notdienst 0171 2854736

BERATUNG ERNEUERBARE ENERGIE

☎ ℻

911484 911485

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

september oktober november

Sunny-Energy24

Obere Marktstraße 11 ☎ 912775 0171-1260762

☎ ℻

9673190 9673191

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de

HÖRGERÄTE

Baumbach HörCom GmbH Dutge, Andrea Untere Marktstr. 9a

74914

info@hoercom.de www.hoercom.de

HOTELS & PENSIONEN HOTEL

Krug, Karl-Heinz Odenwaldstr. 4

Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

uwe-flauaus@online.de

Karl-Heinz Krug

Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9

HAUSHALTSWAREN

ST Richen

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854

Benninghaus Kachelofenbau GmbH

HAUSHALTSWAREN

Storck, Lothar Altheimerstr. 10

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

Röhnke Sanitär-Heizung

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

Bodensohn, Karlheinz Obertorstraße 5

Uwe Flauaus

HEIZUNGS-SERVICE + SOLAR

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

4028 910749

HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

Petri, Michael Höchster Str. 20a

Amorbachhof

Optik Hallmann GmbH

info@csl-energy.de www.csl-energy.de

GETRÄNKEFACHHANDEL

ST Kleestadt

UGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

SOLARTECHNIK / PHOTOVOLTAIKANLAGEN

Freimuth, Silvia Gg-August-Zinn-Str. 71

GGS Bodensohn

HÖRGERÄTE

HEIZ-, KÜHL- UND SOLARTECHNIK

GETRÄNKEFACHHANDEL

info@sunny-energy24.de www.sunny-energy24.de

Hotel Hax

Hax, Heiner Gg-August-Zinn-Str. 32

☎ ℻

3317 4010

☎ ℻

7800 0 7800200

willkommen@hotel-hax.de www.hotel-hax.de

HOTEL

Hotel Jakob

Jakob, Rosemarie Zimmerstr. 43

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

PENSION

Private Zimmervermietung Fornoff, Gisela Pfarrstr. 6 ST Dorndiel

☎ ℻

6975 913260

gisela.fornoff@web.de

IMBISSBETRIEBE DÖNERHAUS

Dönerhaus Özgür Orhan, Zeki Karlstraße 2

75764

IMBISSBETRIEB

Merlin’s Crépe’s Zaubereien Schader, Petra Am Steinborn 5

☎ ℻

3952100 395209

☎ ℻

74884 74885

petra@schader.eu

BESTELL- UND LIEFERSERVICE PIZZA FLY

Pizza Fly

Nirman, Sarabjit Rohrwiesenweg 15a ST Wiebelsbach

www.pizzafly.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS IMMOBILIEN

KOSMETIK & NAGELSTUDIOS

IMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

PARFÜMERIE

Sven Leudesdorff-Pfeifer ☎ 906071-60744-75 ℻ 606071-60744-85 Auf der Beune 87 4839 Münster

Günther, C. Obergasse 2

Blue Skyscape Holding GmbH

el@blueskyscape.de www.blueskyscape.de

IMMOBILIENVERMITTLUNG

Pfeifer Immobilien

Rebecca Pfeifer ☎ 96765-22 Am Gewerbepark 39-41 ℻ 96765-30 info@pfeifer-immobilien-dieburg.de www.pfeifer-immobilien-dieburg.de

IIMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

Winfried Breul

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

☎ ℻

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

Sachverständigengutachten Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

☎ ℻

9316341 9316342

Winzer Parfümerie

☎ ℻

2210 969555

Friseurteam Toldrian

☎ ℻

74691 74662

info@toldrian.de www.toldrian.de

KUNST

ST Kleestadt

Albert Gansler

MÖBELHAUS / RAUMAUSSTATTER

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

☎ ℻

2267 931946

LANDMASCHINEN / WERKZEUGE

☎ ℻

3408 73842

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

74724 74725

info@pullmann-einrichten.de www.pullmann-einrichten.de

Landmaschinen Seippel

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

MÖBELHAUS / NATURGESUNDES WOHNEN

93250 932521

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

In Natura

mail@in-natura.com www.in-natura.com

LEBENSMITTEL

Heike’s Modeecke

Döbert, Heike Gg.-August-Zinn-Str. 36

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de

BIOPRODUKTE

GrünMeier Biomarkt

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

☎ ℻

8273 930235

☎ ℻

968480 968481

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

MODE

Grünmeier, Stefanie ☎ Werner-Heisenberg-Str. 19 ℻

969244 969245

gruenmeier-biomarkt@t-online.de www.gruenmeier-biomarkt.de

PORTUGIESISCHE U. SPANISCHE SPEZIALITÄTEN

96370 963737

71214 71061

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

Gaby’s Kinderecke 8105 72375

☎ ℻

info@heikes-modeecke.de www.heikes-modeecke.de

a.hasoglu@has-clean.de www.has-clean.de

☎ ℻

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG Eckhard, Hans-Georg G.-A.-Zinn-Str. 14 + 20

LANDMASCHINEN

931380 939382

☎ ℻

7580 758-211

MODE KINDERMODE

FACHHANDEL

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

MODEGESCHÄFT

KAFFEEMASCHINEN

Expert Zwiener

CAIRO AG

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

KACHELOFENBAU

Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9

938000

RH@silence-lights.de www.silence-lights.de

MÖBELHÄUSER

Bildhauer / Steinmetz

KACHELOFENBAU

Benninghaus GmbH

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

Toldrian, Heinz Warthweg 13

boesheinz@gmx.de

☎ ℻

Landwehr 8

info@winzer-parfuemerie.de www.winzer-parfuemerie.de

INDUSTRIESERVICE

Hasoglu, Asef Marie-Curie-Str. 8

Silence Lights GmbH

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

INDUSTRIELLE DIENSTLEISTUNGEN

Has-Clean GmbH

LEUCHTEN LED LEUCHTEN

Costa Verde

Torres, José Gg-August-Zinn-Str. 46

☎ ℻

Tausendfüßler

Füßler, Doris Gg-August-Zinn-Str. 41

doris.fuessler@online.de

HOSEN FÜR DAMEN UND HERREN / OBERBEKLEIDUNG

74434 72601

Hosen-Kautz

Kautz, Matthias Obergasse 6

☎ ℻

3447 3956708

METZGEREI

Metzgerei Reitzel

Reitzel, Nadja G.-A.-Zinn-Str. 34

☎ 911170 06162-982081

september oktober november

55


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS OUTDOOR

DESSOUS, WÄSCHE, BADEMODEN

Heike‘s Wäschetruhe

Döbert, Heike ☎ 74301 Georg-August-Zinn-Str. 26 ℻ 06073 6109948

info@heikes-modeecke.de www.heikes-wäschetruhe.de

BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

Horizonte

Adams, Willi Gg-August-Zinn-Str. 90

71066 72066

PERSONENBEFÖRDERUNG

Engel Mode

Inh. Christian Engel Georg-August-Zinn-Str. 24

☎ 2945 ℻ 913760

firma@engel-mode.de www.engel-mode.de

Designer Discounter Hoareau,Daniela Obergasse 6

OMNIBUSBETRIEB

Jungermann

Jungermann, Heinrich Am Stuckertsgraben 8 ST Klein-Umstadt

MODE

9696670

info@designer-discounter.de www.designer-discounter.de

Musik am Markt

Hofmann, Reiner Schulstr. 6

☎/℻

6344

reinerhofmann@gmx.de www.musik-am-markt.de

PFLEGE- UND WOHNHEIME

Haus Odenwald

Deutscher Verein für Gesundheitspflege e.V.

☎ 967690 ℻ 96769148

info@hausodenwald.de www.hausodenwald.de

ALTENPFLEGE, TAGESPFLEGE, BETREUUNG

Becker, Volker Höchster Str. 18a

☎ ℻

912974 912975

tonart_vb@t-online.de www.tonart-musikschule.de

Anke Carobolante Realschulstr. 30

☎ 9633 450 ℻ 9633 333

a.carobolante@sdlz.de www.sdlz.de

AMBULANTER PFLEGEDIENST

Mobilpflege Flores

Maria Lima Langer Ringstraße 51

OPTIKER AUGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

Optik Hallmann GmbH

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

9673190 9673191

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de

OPTIKER / BRILLEN-STUDIO

Claudias Brillen-Studio

Häckl, Claudia Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

9348550 9348559

info@claudias-brillen-studio.de www.claudias-brillen-studio.de

OPTIKER

Augenoptik Gantert Krause, Christian Richer Str. 4

74696

☎ ℻

3348 911760

OPTIKER

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

☎ ℻

968592 968593

mobilpflege.flores@t-online.de www.mobilpflege-flores.de

POST / VERSANDSERVICE ☎ ℻

grimm.ohg@online.de

september oktober november

Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

COPY SHOP

Copy ABC

75264 931815

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

EINRICHTUNGSHAUS

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG Eckhard,Hans-Georg ☎ Gg-August-Zinn-Str. 14+20 ℻

3408 73842

www.pullmann-einrichten.de

Kirchhöfer GmbH

Kirchhöfer, Herbert Gewerbestr. 1 ST Richen

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

6169 71640

kirchhoefer@web.de www.heimdeco-kirchhoefer.de

RAUMAUSSTATTUNG / SONNENSCHUTZ / PLANUNG U. AUSFÜHRUNG

Spamer-Raumausstattung Wolter, Detlef Gg-August-Zinn-Str. 21

☎ ℻

3464 73192

Info@spamer-raumausstattung.de www.spamer-raumausstattung.de

Seniorendienstleistungs gGmbH Gersprenz

MUSIKSCHULE

Musikschule Tonart

71423

WOHNEINRICHTUNG FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

MUSIKINSTRUMENTE

stahl Büro- und Objekteinrichtungen

FARBEN / BODENBELÄGE / TAPETEN / GARDINEN / VERLEGESERVICE

Lise-Meitner-Str. 12

MUSIK

56

☎ ℻

info@horizonte-gross-umstadt.de www.horizonte-gross-umstadt.de

MODE

Grimm oHG

RAUMAUSTATTUNG

OUTDOOR / BERGSPORT / WANDERN

RAUMAUSSTATTER

Eidmann, Creation Wohnen Eidmann, Jens G.-A.-Zinn-Str. 38

☎ ℻

3397 8455

s.-j.eidmann@t-online.de

RECHTSANWÄLTE & NOTARE RECHTSANWALT UND NOTAR

Anwaltsbüro Fischer

Fischer, Helmut ☎ 3444 u. 6444 Carlo-Mierendorff-Str. 19 ℻ 74144 RECHTSANWALT & NOTARE

☎ ℻

934818 934819

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

Berg & Münch Rechtsanwälte Fachanwälte Notare Bernd Münch

Rechtsanwalt und Notar

Monika Berg-Osypka

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

Christoph Zimmer-Haep

Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Arbeits- und Verkehrsrecht

Wallstr. 2

☎ 4011 / 12 ℻ 4013

mail@berg-muench.de www.berg-muench.de

RECHTSANWALT

Anwaltskanzlei Schlosser Schlosser, Philipp Untere Markt Str. 2

☎ ℻

9679369 9679372

ra-schlosser@t-online.de www.ra-schlosser.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS HEIZUNG / SANITÄR

Ohl, Markus Hans Kudlich Str. 65

Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a

912440

linop@t-online.de

REINIGUNG & WÄSCHEREI WÄSCHE-, TEXTILPFLEGE, LEDER-, TEPPICHREINIGUNG MIETWÄSCHE, MESSE-SERVICE

WAESCHEKOENIG GmbH & Co. KG König, Udo Siemensstr. 4

☎ ℻

789950 789951

info@waeschekoenig.de www.waeschekoenig.de

REINIGUNG

ST Klein-Umstadt

Moch, Herbert Untere Marktstr. 17

3420

REISEBÜRO

72936 73511

HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

Uwe Flauaus

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854 uwe-flauaus@online.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

Aytac, Özkan Gg-August-Zinn-Str. 5

☎ ℻

912454 930048

reiseboerse@onlinehome.de www.reiseboerse-odenwald.de

TUI REISECENTER

Michael Richter GmbH und Co. KG ☎ ℻

9307171 9307172

Notdienst 0171 2854736

Albert, Harald ☎ Gg-August-Zinn-Str. 38a ℻

4035 73438

gross-umstadt1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/gross-umstadt

SCHAUSTELLER

Seibert, Heiko In der Schliem 5 ST Heubach

Mikuseit, Reinhard Robert-Bosch-Str. 15

IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

Sachverständigengutachten Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

☎ ℻

9316341 9316342

boesheinz@gmx.de

SANIERUNGEN

Probsthain, Tilo Dipl.-Ing. ☎ Johannes-Lampe-Str. 14 ℻

info@profilmeister.de www.profilmeister.de

☎ ℻

72855 758730

☎ ℻

3348 911760

7823062

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

Grimm oHG 782151 782153

probsthain@isotec.de www.isotec.de

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

2644 73744

☎ ℻

9336-5 933670

www.schreinerei-pfeiffer.com

Schreinerei Georg Ohl

Ohl, Georg Breite Gasse 4

schreinereiohl@yahoo.de

☎ 06161-2790 ℻ 06161-8334

schreinereigroh@t-online.de www.groh-moebel.de

SICHERHEITSTECHNIK VIDEOÜBERWACHUNG / SICHERHEITSÜBERWACHUNG

AVN-Security GmbH Kulb, Andreas Warthweg 5a

☎ ℻

96830 968328

info@avn-security.com www.avn-security.com

SPEDITION & TRANSPORT TRANSPORT, LOGISTIK

Werner Seipel

Seipel, Klaus Bei den Stockwiesen 33

☎ ℻

911270 911273

info@spedition-seipel.de www.spedition-seipel.de

☎ 0163-6604481 ℻ 9679360

grimm.ohg@online.de

GOLDSCHMIED

Goldschmiede Bales

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

SANIERUNG / FLIESENLEGER

Mehran Olapour Marie-Curie-Str. 6

4930 73788

SCHMUCK & UHREN

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

☎ ℻

SCHMUCK / UHREN

SANIERUNG VON FEUCHTIGKEITSSCHÄDEN AN GEBÄUDE

Abdichtungstechnik Probsthain

☎ ℻

SCHMUCK

Goldschmiede Workshop

Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

Obergasse 1

☎+℻ 71421

Profilmeister GmbH

Schreinerei Pfeiffer GmbH

Schreinerei Groh

SCHLOSSEREI & METALLBAU

SACHVERSTÄNDIGE

SCHREINER / TISCHLER

MÖBEL, HOLZVERARBEITUNG

HOLZ- UND METALLBAU / WINTERGÄRTEN / PROFILBAU

TUI ReiseCenter

Bahlecke, Mathias ☎ 7890133 Georg-August-Zinn-Str. 40

HOLZVERARBEITUNG

Vergnügungsbetrieb Seibert

Die Reisebörse

Spielekiste

HOLVERARBEITUNG / INSEKTENSCHUTZ

VERGNÜGUNGSBETRIEB / SCHAUSTELLER

REISEBÜRO

H.M.S Simon

☎ ℻

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

Reinigung H. Moch

SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

Röhnke Sanitär-Heizung

LINOP

SCHREIBWAREN

SANITÄRANLAGEN

REGENWASSERTECHNIK REGENWASSERTECHNIK

goldschmiede@bales.de www.bales.de

mehranolapour@t-online.de www.fliesenleger-hms.de

september oktober november

57


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS TANKSTELLE

SPIELWAREN TANKSTELLE

Gellner, Jens Obere Marktstr. 18

Manfred Ilgin ☎ Georg-August-Zinn-Str. 81 ℻

2937

info@regenwurm-spielzeug.de www.regenwurm-spielzeug.de

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

8273 930235

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

Spielekiste

Bahlecke, Mathias ☎ Georg-August-Zinn-Str. 40

Mendoza, Anthony Obere Marktstr. 4

☎ 01737854951

anthony@bel-lounge.de

TIERPFLEGE / TIERNAHRUNG 7890133

ZOOHANDLUNG

Emmerich Zoohandlung Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

SPORTARTIKEL

Dutiné, Rainer Albert-Einstein-Str. 11b

967180

info@intersport-roedermark.de www.intersport-roedermark.de

STEINMETZ

Hock-Daum, Petra Bahnhofstr. 94a ST Klein-Umstadt

Amorbachhof

Storck, Lothar Altheimerstr. 10

☎ ℻

ST Richen

911484 911485

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

UNTERNEHMENSBERATUNG ☎ ℻

3540 73950

natursteine-hock@t-online.de

STEINMETZ / GRABMÄLER

Steuerberatungsbüro Kroll

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

☎ ℻

2267 931946

STEUERBERATER LOHNSTEUER STEUERBERATUNGSBÜRO

Steuerberatungsbüro H. Kroll

☎ ℻

9362-0 9362-24

helmut.kroll@kroll-umstadt.de www.kroll-umstadt.de

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte

Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

9346-0 9346-30

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

september oktober november

☎ ℻

9362-0 9362-24

info@kroll-umstadt.de

www.kroll-umstadt.de

UNTERNEHMENSBERATER

Taxoflex Treuhand GmbH Gerhard Fladung Am Gewerbepark 37

☎ ℻

969610 969611

torben.klube@ergo.de

www.torben.klube.ergo.de

Appel, Alexander Marie-Curie-Straße 6

☎ ℻

782839 782845

Alexander.Appel@dvag.de

www.dvag.de/alexander.appel

VERSICHERUNG

LVM Servicebüro

Hafner, Herbert Markt 2

☎ ℻

913825 913826

info@h-hafner.lvm.de www.h-hafner.lvm.de

VERSICHERUNG

Allianz Service Büro Groß-Umstadt Fahl, Carsten Obergasse 11

☎ ℻

9307793 9307794

carsten.fahl@allianz.de www.allianz-fahl.de

VERWALTUNG STADTVERWALTUNG

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt Am Markt 1

STEUERBERATER

Albert Gansler

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

4176 74553

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

GRABMÄLER / NATURSTEINE

A&A Hock GbR

☎ ℻

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

SPORTFACHMARKT

Klube, Torben Höchster Strasse 2

Deutsche Vermögensberatung AG

TATOO-STUDIO

Bel Lounge Tatoo

ERGO Victoria Subdirektion

VERMÖGENSBERATUNG, VORSORGE

TATOO-STUDIO ☎ ℻

Intersport Profimarkt

75070 789818

umstadt@ilgin.de www.facebook.com/ilginshell

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

Gaby’s Kinderecke

VERSICHERUNG

Shell-Station Ilgin GmbH

Regenwurm

58

VERSICHERUNGEN

GESCHENKE, NATURWAREN, SPIELWAREN, TRENDARTIKEL

Umstadtbüro

☎ ℻

781-0 781-226

stadtverwaltung@gross-umstadt.de www.gross-umstadt.de

St. Peray-Str. 11

☎ 781-301/302

WEINHANDEL & WINZER ☎ ℻

96320 963222

info@taxoflex-treuhand.de

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte

Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

9346-0 9346-30

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

WEINHANDEL

Vinum Autmundis Odenwälder Winzergenossenschaft Schröbel, Oliver Riegelgartenweg 1

☎ ℻

2349 2496

☎ ℻

2832 912046

☎ ℻

2286 74880

info@vinum-autmundis.de www.vinum-autmundis.de

WINZER

Weingut Emmerich

Emmerich, Manuel Untere Marktstraße 5

weinbauemmerich@aol.com

WINZER

Weingut Brücke Ohl

Diehl, Willi Gg-August-Zinn-Str. 23


DER UMSTÄDTER

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS WERKZEUGE MOTOR GARTENGERÄTE

WERBEAGENTUREN WERBESTUDIO / INTERNET

Hiper Media Werbeagentur Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67 ST Klein-Umstadt

WAREN / WERKZEUGE

☎ ℻

911167 911166

info@hipermedia.de www.hipermedia.de

WERBESTUDIO

Heinrich Schulz KG

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

2215 8686

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

LANDMASCHINEN

MediaTeam GbR

Landmaschinen Seippel

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

☎ ℻

912112 912113

info@mediateam24.de www.mediateam24.de

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

93250 932521

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

ZEITUNG

ZOOHANDLUNG

Odenwälder Journal

Optimal Werbe- und Verlag GmbH Nelkenstr. 3 ☎ 06165-93090 64750 Lützelbach ℻ 06165-93094

info@odw-journal.de www.odw-journal.de

AGENTUR FÜR FOTOGRAFIE, WERBUNG & INTERNET

Pix-Mediendesign

Schweizer & Zengel GbR ☎ Siemensstr. 2 MEDIENAGENTUR

Wucherpfennig, Paul Dr. ☎ Untere Marktstr. 7 ℻

Emmerich Zoohandlung Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

☎ ℻

4176 74553

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

399195

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

Transmedia Productions

ZOOHANDLUNG

75670 75677

transmediaproductions@t-online.de www.transmediaproductions.de

Sie finden das Umstädter-

Branchenverzeichnis auch im Internet unter …

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

Synoa GmbH

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5

☎ ℻

3996977 3996980

9698269

www.ogv-umstadt.de

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

WERBEAGENTUR

machART GbR

Höchster Str. 20

thiele@mach-art-design.de www.mach-art-design.de

september oktober november

59


R I A P E R T R A M S S E N O H P T R A M S N E FÜR ALLE GÄNGIG IG T H IC R U A N E G R BEI M I UND SOGAR MIT WERTGARANTIE*!

EN SIE UNSERE *ZUR WERTGARANTIE FRAG

FACHMITARBEITER!

Der Umstädter 03/2017  
Der Umstädter 03/2017  

Kultur- und Wirtschaft aus der odenwälder Weininsel

Advertisement