__MAIN_TEXT__

Page 1

mstädter Der

KULTUR- & WIRTSCHAFT AUS DER ODENWÄLDER WEININSEL

03/2020 02/2014 KULTUR- & WIRTSCHAFT Das Magazin des

AUS DER ODENWÄLDER WEININSEL Ortsgewerbevereins Groß-Umstadt e.V.

DAS MAGAZIN DES ORTSGEWERBEVEREINS GROSS-UMSTADT E.V.

Umstadt - ein Licht langer Einkaufabend am 20.11.2020 Echt Groß-Umstadt Geschenketipps aus der Odenwälder Weininsel

Die Goldene Nuss Einkaufen und gewinnen!


DER UMSTÄDTER

AN ZEIG E

AN ZEIG E

2

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

ANZEIGE

INHALT VEREINSLEBEN

WIRTSCHAFT & HANDEL

04 Einleitung

7

04 Der neue OGV-Vorstand

08 Thomas Waegt

05 Umstadt ein Licht

09 Autowäsche neu Erleben

06 Die Goldene Nuss

10 Volkswagen Mobilitätszentrum

Des OGV-Vorstands Portairts des neuen Vorstands Langer Verkaufs-Freitag am 20.11. Weihnachtsgewinnspiel

19 Machen Sie mit!

Jetzt Mitglied im OGV werden

36 Weihnachtszauber

Langer Verkaufs-Samstag am 12.12

36 Umstadt-Gutschein

Unser Geschenke-Tipp

UMSTADT & REGION

20 Traditionisreicher,

Leckerer Glücksbringen Neujahrsbrezeln brauch zum Jahreswechsel

Kinder - Wie die Zeit vergeht... 10 Jahre Spielekiste

unter Strom Auto Schütz

11 10 Jahre Goldschmiede Bales Goldschmiede Bales

12 Innovative Schönheitswelt mit neuester Technik Skinovate Kosmetik

14 Revolution am Immobilien-

markt - Bald ist alles anders Leers Immobilien

15 Neuentwicklung als Chance Volksbank Odenwald

16 Ein Geschäft mit 1000 Facetten Tintenklecks & Eselsohr

24 Regional Einkaufen und besondere Geschenke finden Umstädter Fachgeschäfte

RUBRIKEN

30 Musik liegt in der Luft

03 Inhalt

der Endlichkeit wie die Beschäftigung mit dem Tod unser Leben reicher machen kann

Ihr regionaler Büround Objekteinrichter

Waschkonzept

17 Das Maskenspiel

33 Leben angesichts

JAHRE

KOMPETENZ

Rechtsanwalt

22 Mach es Dir Hyggelig Der Wohlfühltrend für Zuhause

Winterzeit nutzen, um ein neues Hobby zu entdecken

25

DenkeMol / Neeb Consulting

Wir richten Ihr Büro komplett ein!

19 Impressum 36 Branchenverzeichnis

34 Ambulante Hospitzund Trauerarbeit Ökumenischer Hospitzverein Vorderer Odenwald e.V.

stahl stahl buero gmbh

Bachgasse 6 64823 Groß-Umstadt Unser Titelbild... wurde von Grafik-Designerin und Illustratorin Jutta Nelißen Gestaltet - www.juttanelissen.de

Tel.: 06078 / 75264 Fax: 06078 / 931815 studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

3


DER UMSTÄDTER

Liebe Umstädter, In diesem Jahr ist vieles anders verlaufen als wir es uns vorstellen konnten. Wir sind mit einem Virus konfrontiert, der uns vieles gewohnte an Möglichkeiten nimmt, aber der uns auch viel neues gibt. Der achtsame und bewußtere Umgang mit allem in unserem persönlichen und beruflichen Umfeld. Die Gesten, die nun mehr zählen. Kleine Aufmerksamkeiten, kleine Begegnungen und die vielen Gespräche. Alles achtsamer, alles mit Abstand, sowie mit Hygienevorschriften und mit Alltagsmaske. Auch in der Umstädter Welt ist vieles durcheinander gewirbelt worden. Nutzen wir den kleinen Windhauch neues zu wagen. Dazu brauchen wir alle Mut. Das ist auch das Motto zu unseren beliebten Veranstaltung Umstadt - ein Gedicht. Die in diesem Jahr unter Umstadt - ein Licht mit viel Lichterglanz und roten Teppichen vor den Geschäften einlädt.Nutzen wir also diesen Mut für diese besondere Zeit, um diese besonnen zu überstehen, und danach wieder gestärkt und wie gewohnt in unserer schönen Stadt das Leben zu genießen.

Im September hat uns allen die Aktion „Heimatshoppen“ in Kooperation mit der IHK Darmstadt Mut gemacht. Denn gerade jetzt zählt es seinen Einkauf vor Ort und bei Freunden zu machen. Nehmen Sie die Auswahl und Angebote in den Umstädter Geschäften und der Gastronomie war. Schauen Sie bei uns vorbei, kaufen Sie vor Ort, lassen Sie sich von der Gastronomie auch mit leckeren Köstlichkeiten für Zuhause und zum Abholen oder Liefern verwöhnen. Damit kann jeder die Attraktivität unserer liebenswerten und schönen Stadt unterstützen. Bleiben Sie weiterhin Heimatshopper, Wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch in den Groß-Umstädter Geschäften und der Gastronomie. Mit allen guten Wünschen, und bleiben Sie gesund! Ihr OGV-Vorstand mit Birgit Bahlecke und Frank Mohrhard

Der neue Vorstand stellt sich vor Birgit Bahlecke - 1. Vorsitzende

Saskia Jungermann - Beisitzer

Detlev Wolter - Beisitzer 4

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Frank Mohrhard - 1. Vorsitzender

Thomas Waegt - Rechner

Marcus Schwinn - Beisitzer

Vanessa Waffenschmidt - Schriftführerin


DER UMSTÄDTER

UMSTADT - EIN LICHT!

Freitag

mediateam24.de

20.11. 2020

… in diesem Jahr unter dem Motto „ MUT “

20 .11 .20 20

Shopping

bis 20 Uhr vinum autmundis

Wir haben lange zusammen mit dem Bürgermeister und den Verantwortlichen überlegt wie wir unsere beliebte Abendveranstaltung Umstadt - ein Gedicht! unter den aktuellen Bedingungen stattfinden lassen können. Wir haben Konzepte entwickelt, Künstler engagiert, und vieles Möglich gemacht um allen bei der Veranstaltung ein sicheres Gefühl zu geben. Letztendlich mussten wir kurzfristig wieder alles umstellen, und auf Anordnung kann unsere vielfältige Gastronomie an diesem Abend nicht wie gewohnt dabei sein und öffnen. Die gute Nachricht ist aber: Wir sind an diesem Abend für Sie da! Kommen Sie vorbei, erleben Sie die mit viel Kerzenlicht illuminierte Stadt, und folgen den roten Teppichen entlang der Geschäfte. Die Geschäfte öffnen an diesem Abend bis 20:00 Uhr für Sie und freuen sich auf Ihren Besuch. Nutzen Sie schon jetzt die Zeit für den Kauf von schönen Geschenken für Ihre Liebsten zu Weihnachten. Nehmen Sie dazu das umfangreiche Angebot der Umstädter Gastronomie war und holen sich Ihre Lieblingsgerichte vor Ort ab. Vielleicht kommen Sie ja auch in den Geschäften und der Gastronomie vorbei und kaufen sich einen Gutschein zum einlösen in den kommenden unbeschwerteren Zeiten. Sie unterstützen damit tatkräftig die vielfältigen Angebote in unserer attraktiven und lebendigen Stadt. All das trägt uns gemeinsam durch diese besonderen Zeiten. Lassen Sie sich von dem diesjährigen Motto „MUT“ inspirieren. Wir brauchen alle gerade mehr davon. In diesem Jahr beteiligt sich auch wieder die evangelische Stadtkirche bei Umstadt - ein Gedicht! und erhellt ganz im Zeichen zum diesjährigen Umstadt - ein Licht! den Kirchenraum mit Kerzenlicht zu einer Wortinstallation zum Thema „MUT“. Die Türen der Stadtkirche sind von 18:00 - 20:00 Uhr für Sie zum Besuch und einem stillen Gebet, oder Andacht geöffnet. Alle Beteiligten möchten damit an diesem Abend ein Zeichen setzen und „MUT“ verbreiten. Seien Sie dabei! Seien Sie ein Teil von Umstadt - ein Licht! Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit ihnen im Zeichen des Lichtes in unseren schönen Stadt Groß-Umstadt.

Eisen Schulz Jöckel Moden

ANZEIGE

Spielekiste Creation Wohnen Heike’s Modeecke Winzer Parfümerie Sich und andere schützen mit der AHA-Formel:

Spamer Raumausstattung Radio Schwinn Fröhlich macht glücklich

Abstand halten

Weltladen Umstädter Bücherkiste

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. ISOTEC Abdichtungstechnik Dipl.-Ing. Tilo Probsthain Warthweg 15, 64823 Groß-Umstadt

Hygiene beachten

Alltagsmasken tragen

Nasse Wände? Feuchter Keller??

www.ogv-umstadt.de

t 0 60 78 - 78 21 51

www.isotec-probsthain.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

5


DER UMSTÄDTER

Eine Aktion des Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt gemeinsam mit dem Umstädter Einzelhandel

Weihnachtsgewinnspiel

Die Goldene Nuss

Der Ortsgewerbeverein präsentiert gemeinsam mit dem Umstädter Einzelhandel das

Weihnachtsgewinnspiel „ Die Goldene Nuss “ Kaufen Sie in der Vorweihnachtszeit in einem der teilnehmenden Geschäfte in Groß-Umstadt ein, dort können Sie einen Gewinncoupon ausfüllen und somit an der Verlosung von attraktiven Preisen der Groß-Umstädter Geschäftswelt teilnehmen.

Das Gewinnspiel wird vom 20.11. – 24.12.2020 durchgeführt.

mediateam24.de

Pro Einkauf kann jeweils ein Coupon ausgefüllt werden. Die Gewinner werden nach Weihnachten aus allen abgegebenen Coupons gezogen. Diese erhalten eine Benachrichtigung mit der Info, in welchem Geschäft Sie den Gewinn innerhalb von vier Wochen abholen können. Bei minderjährigen Teilnehmern behalten wir uns vor bei Gewinn eines alkoholischen Getränks diesen durch einen gleichwertigen Gewinn zu ersetzen. Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen.

Nutzen Sie die Chance auf einen Gewinn durch Ihren Einkauf in Groß-Umstadt !

Teilnehmende Geschäfte

6

Die Teilnahme am Gewinnspiel und die Gewinnchancen sind nicht vom Erwerb von Produkten oder Dienstleistungen abhängig. Zur Durchführung des Gewinnspiels erheben, verarbeiten und nutzen wir die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten gelöscht. Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.ogv-umstadt.de

www.ogv-umstadt.de

AUTOHAUS SCHÜTZ

HORIZONTE

BÜCHERKISTE

INTERSPORT

EISEN SCHULZ

JÖCKEL MODE

FRÖHLICH MACHT GLÜCKLICH

RADIO SCHWINN

HEIKE‘S MODEECKE

SPAMER RAUMAUSSTATTUNG

GABY‘S KINDERECKE

SCHILKE COMPUTER+NETZWERKE

GRÜNMEIER BIOMARKT

SPIELEKISTE

GRIMM SCHMUCK UND UHREN

VINUM AUTMUNDIS

GOLDSCHMIEDE BALES

WELTLADEN

GOLDSCHMIEDE WORKSHOP

WINZER PARFÜMERIE

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

KINDER – WIE DIE ZEIT VERGEHT… 10 Jahre Spielekiste in Groß-Umstadt Vor 10 Jahren eröffnete die Spielekiste in der Habitzheimer Str. in Groß-Umstadt. Mit einer Lotto-Annahmestelle, Presse, Tabak, Hermes Paketshop und einem kleinen Sortiment an Spiel- und Schreibwaren. Dieses Sortiment wurde stetig immer größer und vielfältiger. Nach 3 Jahren ergab es sich, dass das Kinderbekleidungsgeschäft in der Georg-August-Zinn-Str. 40 seine Geschäftsräume aufgab. Durch einen glücklichen Zufall haben wir davon erfahren und konnten dort die Räumlichkeiten übernehmen. Weiterhin mit dem bisherigen Sortiment jedoch mit einem noch größeren Angebot an Spiel- und Schreibwaren. Zur Zeit führen wir folgende Marken: Lego, Playmobil, Schleich, Moses, Haba, Goki, Puzzle und Gesellschaftsspiele von vielen namhaften Anbietern und das Angebot von VEDES.

Schön ist es für mich immer, wenn junge Kunden von früher jetzt mit ihren eigenen kleinen Kindern zu uns kommen und bei uns in der Spielwarenabteilung fündig werden. Schön ist es auch wenn die Schüler mit einem freundlichen „Guten Tag oder Hallo“ unser Geschäft betreten und mit einem Danke und „noch einen schönen Tag“ das Geschäft verlassen. Dies sind die kleinen Höhepunkte in unserem Geschäftsalltag.

Bei den Schreibwaren führen wir die Firma Brunnen, Lamy, Pelikan, Faber Castell, Gruß- und Glückwunschkarten von verschiedenen Verlagen, Bürobedarf und alles was sonst noch benötigt wird.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr Samstag: 8:30 – 13:00 Uhr.

Schon gleich im ersten Jahr haben uns die Schulrucksäcke von der Firma Ergobag überzeugt und wir waren einer der 1. Anbieter dieser Schulranzen in der Region. Später wurde auch noch die Firma Step by Step mit in das Sortiment aufgenommen. Beide Marken gehören mittlerweile zu den Marktführenden im Bereich Schulranzen und –rucksäcke.

Falls Sie unsere „Spielekiste“ noch nicht kennen, dann schauen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei.

Spielekiste Spiel- und Schreibwaren Georg-August-Zinn-Str. 40 64823 Groß-Umstadt Tel.-Nr.: 06078/7890133 Spielekiste-umstadt@t-online.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

7


DER UMSTÄDTER

Seit dem 3. August 2020 habe ich meine Kanzlei in Groß-Umstadt eröffnet. Nach dem Abschluss des Studiums in Frankfurt am Main und dem Referendariat am Landgericht Darmstadt wurde ich im Februar 2000 als Rechtsanwalt zugelassen. Bereits unmittelbar nach dem Beginn meiner Tätigkeit habe ich mich auf die Fachgebiete des Familienrechts, Steuerrechts und Erbrechts spezialisiert. Aufgrund der besonderen fachlichen Kenntnisse sowie der spezifischen fachbezogenen Tätigkeit führe ich seit 2004 den Titel des Fachanwalts für Familienrecht, seit 2007 den Titel des Fachanwalts für Steuerrecht und seit 2020 den Titel des Fachanwalts für Erbrecht. Meine berufliche Tätigkeit habe ich zunächst in Mühlheim am Main begonnen. Anschließend wechselte ich in eine Kanzlei nach Aschaffenburg und schließlich nach Bickenbach. Jetzt erhielt ich die Möglichkeit, meine Kanzlei im Natur-Forum in Groß-Umstadt einzurichten. Hier war es mir möglich, die Digitalisierung der täglichen Abläufe weiter voranzubringen. So arbeite ich jetzt ausschließlich mit elektronischen Akten in einem weitgehend papierfreien Büro. Fachlich konnte ich in meiner Tätigkeit feststellen, dass sich die drei Bereiche meiner Tätigkeit gegenseitig ergänzen, sogar voraussetzen. Bei der Regelung von Trennung und Scheidung einer Ehe sind stets erbrechtliche und steuerrechtliche Aspekte zu berücksichtigen, z.B. bei der Wahl der Steuerklassen und der Beachtung steuerlicher Folgen bei der Aufteilung des Vermögens. Ebenso sind erbrechtliche Aspekte zu beachten, da sich durch die Beendigung der Ehe Veränderungen in der Erbfolge einstellen. Eine erbrechtliche Gestaltung ist häufig von dem Wunsch getragen, steuerliche Folgen bei der Erbfolge zu vermeiden. Hier sind vertiefte Kenntnisse des Steuerrechts, insbesondere des Erbschaftssteuerrechts, aber auch des Bewertungsrechtes, wesentliche Voraussetzung, um diese Aufgaben bewältigen zu können. Auch ist hier das Familienrecht zu beachten, da das Erbrecht vom Verwandtschaftsverhältnis zwischen Erblasser und Erben geprägt wird. Dies ist familienrechtlich zu ermitteln.

Thomas Waegt in seinem nahezu papierfreiem Büro im Natur-Forum in Groß-Umstadt

Aufgrund meiner Spezialisierung ist es mir möglich, alle Aspekte des Familienrechts, Steuerrechts und Erbrechts und ihrer Wechselwirkungen zu erkennen und in der Beratung, Gestaltung und außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung zu berücksichtigen. Ich freue mich, Sie in meiner Kanzlei willkommen zu heißen.

Werner-Heisenberg-Straße 10 64823 Groß-Umstadt Telefon 06078 9689360 Fax 06078 9689361 E-Mail info@waegt-ra.de  waegt-ra.de

8

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Erbrecht


DER UMSTÄDTER

AUTOWÄSCHE NEU ERLEBEN: UMSTADTS NEUE WASCHSTRASSE “WASCHKONZEPT” ENTSTEHT

BASIC-DARSTELLUNG

Es tut sich was auf dem Industriegelände in der Otto-HahnStraße. Hier soll nämlich schon bald eine neue, innovative Waschanlage entstehen, die ein “einzigartiges Wasch-Erlebnis auf über 5200 m2” verspricht. Mit vielen Vorteilen für Kunden, aber auch für die Umwelt. Bereits im Frühjahr 2021 soll die Anlage fertiggestellt werden. Die Express-Premium-Waschstraße mit beeindruckenden 66-Meter Länge ist als Drive-In-Waschstraße konzipiert. Hier wird die Autowäsche zum echten Erlebnis - Die Devise lautet: Während des gesamten Waschprozesses bequem und angenehm klimatisiert im Auto sitzen bleiben und sich entspannt zurücklehnen. Anschließend kann zwischen der Selbstreinigung des Innenraums in der überdachten Saughalle oder der Express-Auto-Innenraumreinigung gewählt werden, bei der ein Mitarbeiter diese übernimmt.

HIGH-TECH-MÖGLICHKEITEN ZUR AUTOPFLEGE AUF HÖCHSTEM NIVEAU Freuen Sie sich auf das volle Programm: Modernste HighTech-Möglichkeiten zur Autopflege auf höchstem Niveau ob vollautomatische Reinigung in der Drive-In-Waschstraße, eine SB-Wäsche, Innenraumreinigung oder SB-Saugen. Bei Waschkonzept werden keine Wünsche offen gelassen. So sind High-Tech-Hochdruckdüsen und schonende Textilwaschbürsten, mitlaufende Felgenwaschelemente oder Poliertrocknung am Ende der Waschstraße nur einige von vielen weiteren Vorteilen. PANTONE

368 C / 375 U Black

RAL

6018 9005

CMYK

60 / 0 / 100 / 0 40 / 40 / 40 / 100

RGB

142 / 186 / 56 0/0/0

AN ZEIGE

dp

Die unabhängige Nachhilfe- und Sprachschule

ie

auker

clever lernen mit Spaß

neue Kurse 2021

den

t anmel ... jetz

Nachhilfe im Einzelunterricht Sprachkurse

- Marburger Konzentrationstraining

Abiturvorbereitung

- Fit in die 5. Klasse

Vorbereitung Abschlussprüfung Klasse 9 & 10

für Vorschulkinder / Klasse 6 & 7

- Kompaktkurse:

Training Abschlussprüfung / Abitur

SAUBERE SACHE DURCH UMWELTFREUNDLICHE AUTOWÄSCHE

Konzentrationstraining

Beratung unter Tel. 06078 - 3090039 www.diepauker.de Frankenstr. 12 ; 64823 Groß-Umstadt

Die geplante Waschanlage ist ausgestattet mit hochmoderner biologischer Wasseraufbereitungstechnologie, welche es ermöglicht mit mindestens 95 % Brauchwasser in Badewasserqualität zu arbeiten. Lediglich das verdunstete und verschleppte Wasser wird durch Frischwasser ersetzt. Alle Pflegemittel sind nicht nur besonders lackfreundlich sondern auch biologisch abbaubar. Zusätzlich wird fast der gesamte Stromverbrauch der Waschstraße von der hauseigenen Photovoltaik Anlage geliefert. Weitere Informationen gibt es auf der neuen Website: waschkonzept.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

9


DER UMSTÄDTER

Volkswagen Mobilitätszentrum Auto-Schütz unter STROM PROBEFAHRT-EVENT MIT DEM NEUEN VOLKSWAGEN ID.3 Bereits seit Juli kann man den neuen Volkswagen ID.3 bei Auto Schütz bestellen. Nach etlichen Kunden-Reservierungen kamen nun die ersten Fahrzeuge im Handel an, sodass auch Probefahrten möglich wurden. Hierzu hatte sich Auto Schütz gemeinsam mit Volkswagen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Event, bei dem Interessierte unter fachlicher Anleitung das neue Fahrzeug erleben und auch testen konnten. Per Funk konnten sogar während der Fahrt Fragen gestellt werden. „Die Autos sind zwar durch die neue Technik erklärungsbedürftig, was aber nicht heißen soll, dass es kompliziert ist, ein Elektromobil zu fahren. Ganz im Gegenteil. Wenn man erst einmal die Vorteile erkannt hat, heißt es nur noch: einsteigen und losfahren. Weniger Lärm, keine Abgase, großer Innenraum, lange Lebensdauer, deutlich weniger Wartung als beim Verbrennungsmotor und dazu noch eine tolle Beschleunigung“ beschreibt Auto-Schütz Geschäftsführer Christoph Schütz die Vorzüge.“ Und mit den hohen Förderungen vom Bund und von Volkswagen wird das auch rechnerisch interessant. Für den ID.3 gibt es den vollen Förderbetrag von über 9.000 Euro. An zwei Tagen konnten fünf ID.3 genutzt und ein weiteres Modell in der Ausstellung bestaunt werden. Das geschulte Fachpersonal stand bereit, um alle Fragen der Kundschaft ausgiebig zu beantworten. Auch das Thema „laden“ wurde an einer SchützWallbox demonstriert.

Der ID.3 startet mit zwei Modellvarianten, die sich bei der Batterie unterscheiden. Der „Pro Performance“ (ab 35.574,95 Euro) ist der perfekte Allrounder für Alltag und Freizeit. Seine Batterie bietet 58 kWh Netto-Energieinhalt und bis zu 426 Kilometer Reichweite (WLTP). Die Maschine leistet 150 kW (204 PS), eine Variante mit 107 kW (146 PS) folgt später. Der „Pro S“ kommt auf 77 kWh Netto-Energieinhalt in der Batterie, eine Reichweite bis zu 549 Kilometer und ebenfalls 150 kW (204 PS) Leistung. Sein Grundpreis: 40.936,31 Euro. Zum Verkaufsstart sind die beiden Modelle in sieben fixen Konfigurationen erhältlich, die die am stärksten nachgefragten Ausstattungen mitbringen. Sie können Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) laden. Der „Pro S“ lädt mit 125 kW Leistung in nur 30 Minuten Gleichstrom bis zu 250 Kilometer Strecke laut WLTP. Unterwegs gewährt der Ladeservice „We Charge“ den Zugang zu mehr als 150.000 Ladepunkten in Europa. In der heimischen Garage macht der ID.Charger – die in drei Varianten verfügbare Wallbox – das Laden komfortabel. Fazit: Der Tag bot viele Informationen und praktische Erlebnisse für alle, die sich dem Thema Elektromobilität intensiv nähern wollen. Weitere Details und Anmeldung zu einer Probefahrt unter www.auto-schuetz.de „ID.3 – dein Testfahrt Ticket“.

Der neue ID.3 kam extrem gut bei die den Testern an. Er ist ab 35.600 Euro erhältlich. Im Frühjahr soll es auch eine Version für 29.000 Euro geben.

10

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

10 JAHRE GOLDSCHMIEDE BALES IN GROSS-UMSTADT Im September 2010 eröffnete ich in der Carlo-Mierendorff-Straße 12 eine kleine Goldschmiedewerkstatt mit Laden. Hier verkaufe ich seitdem neuen Schmuck, repariere oder verändere vorhandene Schmuckstücke meiner Kunden/innen. Manchmal repariere ich sogar Modeschmuck, wenn eine emotionale Bindung zum Schmuckstück besteht. Generell ist viel Handarbeit gefragt, wie Sägen, Löten, Reinigen, Polieren. Wenn ein Gold- oder Silberkettchen gerissen ist, kann ich es löten. Ringe, die nicht mehr passen kann ich in der Weite verändern. Ösen, Schlaufen oder Verschlüsse kann ich reparieren oder ersetzten. Perlenketten werden neu aufgezogen und geknotet. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Aus Altgold kann man wunderbar neuen Schmuck anfertigen. Nichts wird weggeworfen. Altgold und Altsilber werden wiederverwertet, ich kann es auch ankaufen und in die Scheideanstalt schicken. Aus nicht mehr schönen oder tragfähigen Schmuckstücken fertige ich ein neues, individuelles an. Gerne auch nach Ihren Ideen oder Zeichnungen. Jedes handgefertigte Schmuckstück ist ein Unikat.

Ein Höhepunkt meiner beruflichen Tätigkeit war die Anfertigung eines Evangeliars. Außerdem durfte ich insgesamt 6 Amtsketten für Bürgermeister gestalten und anfertigen. Auch den kleinsten Hammer der Welt habe ich hergestellt. Er ist im Hammermuseum in Frankfurt am Main, welches seit 2019 auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten ist. Meine Lehrzeit habe ich in Vallendar am Rhein absolviert. Die Berufsschule besuchte ich in Köln. Danach arbeitete ich in Vallendar, in Koblenz, Camen, Bad Hersfeld, Dreieich und Frankfurt am Main, wo ich auch meine Meisterprüfung ablegte. Ich freue mich, weiterhin für meine Kunden kreativ tätig zu sein. Danke für 10 Jahre Treue meiner Kundinnen und Kunden. Karlheinz Bales, Goldschmiedemeister

Seit einigen Jahren fertige ich für die Groß-Umstädter Weinhoheiten Erinnerungsstücke an ihre Amtszeit an und sponsere sie: original Umstädter Weinlaub ist die Vorlage für Silberanhänger oder Ohrgehänge. (Leider musste das Winzerfest in diesem Jahr ausfallen). Gerne werde ich nächstes Jahr wieder dabei sein.

Goldschmiede Bales Carlo-Mierendorff-Str. 12 64823 Groß-Umstadt

Öffnungszeiten: Mo: 15-18 Uhr Di-Fr: 10-12:30 und 15-18 Uhr Sa: 10-13 Uhr

0 60 78 / 7 82 30 62 goldschmiede@bales.de

www.bales.de

Das Foto zeigt hier leider nicht den kleinsten Hammer der Welt. Der kleinste Hammer von Goldschmiedemeister Bales weißt in der länge nur 0,8mm auf.

Goldschmiedemeister Karlheinz Bales in seiner Werkstatt in Groß-Umstadt

Steuerrad für das Musical „Titanic“ von der „Musicalfactory 64853“

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

11


DER UMSTÄDTER

Neu in Groß-Umstadt:

SKINOVATE KOSMETIK

Innovative Schönheitswelt mit neuester Technik Am 01.10.2020 eröffnete Jasmin Labus als staatlich geprüfte Kosmetikerin ihre Schönheits-Praxis in Groß-Umstadt, in der MarieCurie-Straße 1-3. Das moderne und helle Studio, ausgestattet mit den neuesten Geräten bietet den Kundinnen und Kunden auf einer Fläche von 200 qm ein Ambiente zum Wohlfühlen. Hier heißt es die Seele baumeln und sich professionell beraten lassen. Jasmin Labus und ihr Team gehen auf die Bedürfnisse der Kunden und natürlich speziell auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Hauttypen ein. Jede Behandlung wird auf Sie persönlich abgestimmt, egal ob Permanent Make-Up, Wimpernverlängerung oder Gesichtsbehandlungen.

JEDEN TAG GUT AUSSEHEN OHNE VIEL AUFWAND: PERMANENT MAKE-UP Jasmin Labus ist spezialisiert auf die neuesten Permanent-MakeUp-Methoden für ein besonders natürliches Ergebnis. Unterstreichen Sie Ihre natürliche Schönheit und verleihen Sie Ihrem Gesicht mehr Ausdrucksstärke. Sie haben die Auswahl aus verschiedenen Farben und Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie Ihr Permanent Make-up sowohl dezent und natürlich gestalten lassen, als auch etwas stärker und markanter.

Im Angebot sind z.B. Powder Brows, eine Technik, die sich durch ihren weichen puderartigen Schattierverlauf auszeichnet, welcher am Schweif der Augenbraue dominant und verdichtet beginnt und nach vorn hell und kantenlos ausläuft. Beim EyeLiner werden Augen durch den permanenten Lidstrich, der raffiniert die jeweilige Augenform zu optimieren vermag, besonders ausdrucksvoll. Oder gönnen Sie sich volle und sinnliche Lippen: Nach einem Permanent Make-up wirkt der Mund natürlich frisch und ist dank der klaren Konturen immer perfekt geformt (als Vollund Teilschattierung möglich).

WIMPERNVERLÄNGERUNG UND WIMPERNLIFTING Die Damen im Studio erfüllen Ihnen Ihren Wunsch nach langen und dichten Wimpern, ob natürlich oder extrem. Zwischen verschieden Looks können Sie den passenden Stil für sich auswählen. Hier wird zwischen verschiedenen Techniken unterschieden: der 1:1-Technik, bei der auf jede natürliche Wimper eine künstliche Wimper aufgesetzt wird. Diese Variante eignet sich besonders dann, wenn Sie bereits über einen dichten und starken natürlichen Wimpernbestand verfügen, oder Ihrem natürlichen Look treu bleiben wollen. Bei der Volumentechnik werden nach Ihren Wünschen von 2D bis 5D Wimpern verwendet. Der Unterschied zur 1:1 Technik liegt in der Menge der Lash Extensions, die je Wimper appliziert werden. So werden bei 2D zwei künstliche Wimpern pro Naturwimper gesetzt, bei 5D sind es fünf künstliche Wimpern. Das Wimpernlifting kreiert den perfekten Schwung für Ihre Wimpern und hilft Ihren Augen, größer und charmanter auszusehen. Ohne den Aufwand, täglich eine Wimpernzange zu verwenden! Hierbei wird mit Ihren natürlichen Wimpern gearbeitet.

KOSMETISCHE UND MEDIZINISCHE BEHANDLUNGEN Um Ihr Hautbild zu verbessern gibt es verschiedene Meerestiefenbehandlungen. Die Behandlungen zielen darauf ab ein gleichmäßigeres Hautbild zu erreichen, Unreinheiten zu beseitigen, Poren

12

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

zu verfeinern und den Teint zu mattieren. Je nach Hauttyp können Sie zwischen Purity für Misch- und fettende Haut, Aquarell für dehydrierte Haut wählen. Ein Fruchtsäure Peeling für einen Hauterneuerungseffekt ist für jeden Hauttyp geeignet. Auch bei Anti-Aging-Behandlungen, ob mit Hyaluron oder Silicium werden Sie hier bestens beraten. Bei der Medical Beauty Behandlung wird mittels Micro-Needeling eine nachhaltige und effiziente Hautverjüngung sowie eine sichtbar gestraffte und schöne Haut erzielt. Hierbei werden Aknenarben, Hyperpigmentierungen und Fältchen korrigiert, die Poren verfeinert, die Haut gestrafft – somit das gesamte Hautbild reguliert und erneuert. Diese Behandlung erfolgt schnell und schmerzfrei unter sicheren und hygienischen Anwendungen, gemäß den medizinischen Standards. Sind Sie neugierig geworden? Jasmin Labus und Team freuen sich auf Ihren Besuch. Machen Sie gerne noch heute einen Termin bei Skinovate Kosmetik Jasmin Labus 06078 96 96 828 info@skinovate.de www.skinovate.de auch über die sozialen Netzwerke erreichbar

Liebe Kundinnen und Kunden, nicht nur aufgrund von Corona sind unsere Hygienestandards sehr hoch. Eine gründliche Desinfektion des Behandlungsraums und aller Oberflächen sind nach jedem Besuch Standard – und selbstverständlich begrüßen wir Sie mit Maske.

ANZEIGE

– J E T Z T F Ü R SI E –

Jubiläums-Tombola JAHRE

Baumbach HörCom

Mitmachen & gewinnen Als kleines Dankeschön erhalten Sie bei Ihrem nächsten Besuch in Ihrer Filiale ein Gratis-Los für unsere große Tombola.

Ihr Baumbach HörCom Team

Dfüar nIhkreeTreue! Baumbach HörCom Besser hören. Warum? Darum!

Ihr HörCom Fachgeschäft in Groß-Umstadt: Untere Marktstraße 9a · 06078 74914 · www.hoercom.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

13


DER UMSTÄDTER

REVOLUTION AM IMMOBILIENMARKT Bald ist alles anders Lange Zeit wirkte der Immobilienmarkt sehr einseitig aufgestellt und während Verkäufer ohne Kosten und ohne Aufwand Ihre Immobilien verkaufen konnten, stritten sich Unmengen von verzweifelten Immobiliensuchenden um die wenigen Angebote und blieben auf allen Kosten sitzen, inklusive den Maklergebühren. Hinzu kam noch das absolute Preis-Hoch, das nach wie vor in manchen Regionen Wohnraum in Innenstadtlagen zu einem absoluten Luxus-Gut gemacht hat. Vor allem junge Familien fielen aus diesem Preispoker raus und konzentrierten sich auf Vorstädte oder etwas kleinere Gemeinden, um sich den Traum vom eigenen Haus zu ermöglichen. Die Rechnung ist dabei einfach. Wenn eine Immobilie in Hessen 300.000 Euro kostet, fallen für den Käufer rund 1,5 % Notar- und Gerichtskosten, 5 % zzgl. MwSt. für den Makler und 6 % Grunderwerbsteuer an, also insgesamt fast 13,5 % vom Kaufpreis, somit fast 40.500 Euro.

möglich sind und der Verhandlungserfolg einer Partei, der anderen zugutekommt. Vereinbaren Makler und Verkäufer vor dem Notartermin einen Nachlass auf die Provision, da beispielsweiße der Wunschpreis nicht erzielt wurde, muss dieser Nachlass auch an den Käufer weitergegeben werden – und umgekehrt. Weiterhin müssen Verkäufer und Makler zwingend einen Vertrag in Textform schließen. Ein Anbieten auf Zuruf ist ab dem 23.12. nicht mehr möglich. Kann der Makler keinen schriftlichen Vertrag nachweisen, so verwirkt er seinen Courtageanspruch und Käufer und Verkäufer müssen keine Maklergebühr zahlen.

Tendenz steigend, denn von politischer Seite wurde bereits gemunkelt, dass eine bundesweite Anhebung der Grunderwerbsteuer durchaus vorstellbar sei. Unklare Jobsituation, finanzielle Einbußen durch Kurzarbeit und widersprüchliche Signale wann und wie es überhaupt weitergehen soll, waren durch Corona ein weiteres Hindernis für viele Kaufinteressenten.

DOCH WAS BEDEUTET DAS IN PRAXIS?

Doch in all diesen Wirren, überschattet von all den Horrornachrichten, wurde ein lang erwartetes Gesetz verabschiedet, welches den Immobilienmarkt nachhaltig verändern und prägen wird. Das Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser wird ab dem 23.12.2020 in Kraft treten und soll künftig die ewige Diskussion der Maklerprovision lösen und für mehr Fairness beim Immobilienkauf sorgen. Ein kleines Weihnachtsgeschenk der Bundesregierung, welches den Käufer von der alleinigen Provisionspflicht befreit. Ab dem 23.12.2020 wird der Käufer nur noch maximal 50% der Maklercourtage zu tragen haben, doch damit nicht genug. Das Gesetz soll ebenfalls sicherstellen, dass Tricksereien nicht mehr ANZEI G E

leers immobilien Onlinebewertung Ihrer Immobilie in nur 5 Minuten kostenfrei und DEKRA-zertifiziert Jetzt bewerten auf: https://www.leers-immobilien.de/wertermittlung.xhtml

Der Makler und Gutachter 06078 75 900 14

info@leers-immobilien.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Erwartungsgemäß werden Makler entweder nur noch eine Provision vom Verkäufer verlangen oder, wie in anderen Bundesländern üblich, eine Provisionsteilung vornehmen, sodass Käufer und Verkäufer den Makler zu jeweils 50 % bezahlen müssen. Hier sollten Verkäufer genau prüfen, welche Leistungen Sie von einem Makler zu erwarten haben. Darüber hinaus sollten Käufer im Vorfeld prüfen ob zwischen Makler und Verkäufer ein Vertrag geschlossen wurde. Erwartungsgemäß wird es hierzu eine Kennzeichnung auf den großen Immobilienportalen geben. Wer jetzt aber sparen will und bis zum 23.12. abwarten möchte, sollte zwei wichtige Aspekte beachten. Zum einen gilt das Gesetz nur für den Verkauf von Wohnungen und Einfamilienhäusern, nicht für vermietete Mehrfamilienhäuser und Grundstücke. Hier werden erwartungsgemäß Käufer weiterhin die alleinige Provisionspflicht tragen. Des Weiteren werden einige Verkäufer den kostenfreien Makler jetzt noch nutzen wollen und daher sofort Ihre Immobilie anbieten. Somit könnte manch Suchendem ein interessantes Angebot verloren gehen. Ebenfalls ist davon auszugehen, dass die aufgerufenen Preise der Verkäufer im neuen Jahr steigen werden, da man versuchen wird, den ein oder anderen Anteil der Maklerprovision auf diesem Weg an den Käufer weiterzugeben. Wer sich näher hierzu näher informieren möchte, dem steht die Andre Leers Immobilien GmbH gerne kostenfrei und unverbindlich für ein Beratungsgespräch unter (0 60 78) 7 59 00 oder über www.leers-immobilien.de zur Verfügung.


DER UMSTÄDTER

MORGEN KANN KOMMEN:

Volksbank Odenwald

Volksbank Odenwald bietet mit „VR-Rosi“ erweiterte Servicezeiten von 8 bis 18 Uhr NEUENTWICKLUNG ALS CHANCE Die Volksbank Odenwald führt in vielen Filialen den digitalen Schalter „VR-Rosi“ ein. Bankgeschäfte können so kontaktlos abgewickelt werden, die Servicezeiten werden erweitert. Ursprünglich entwickelt als Bankschalter der Zukunft, ist die persönliche Serviceberatung per Videoübertragung eine Chance in der Corona-Zeit. Wie sieht die Filiale der Zukunft aus, wie kann man auch Morgen noch für die Kunden vor Ort präsent sein? Mit solchen Fragen setzt sich die Volksbank Odenwald intensiv auseinander. Durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft werden neue Möglichkeiten geschaffen, die das Haus für sich und seine Kunden nutzen will. Seit August kann man mit „VR-Rosi“ in Groß-Umstadt hautnah ein Stück Zukunft erleben. Am digitalen Schalter erledigt man alltägliche Bankgeschäfte schnell und unkompliziert. Von einem Mitarbeiter wird man persönlich über einen Bildschirm beraten. Das funktioniert wie eine „Mini-Videokonferenz“. Allerdings sind für den Vorgang keinerlei technische Kenntnisse notwendig. Im Detail sieht das so aus: Beim Eintreten in einen geschützten Raum, in dem das System installiert ist, begrüßt ein qualifizierter Berater den Kunden. Ganz ohne Anmeldung oder Freischaltung kann das Anliegen direkt besprochen werden. Sogar eine Legiti-

mation kann mit einer Dokumentenkamera vorgenommen werden. Eine Unterschrift erfolgt wie gewohnt über ein sogenanntes PenPad, wie es die Bank schon lange einsetzt. „Der Vorgang ist einfacher als die Videotelefonie mit einem Familienmitglied. Mit unseren Beratern in der VR-Rosi können nahezu alle Aufgaben erledigt werden, die man bisher am Schalter erledigen konnte – von der Terminvereinbarung über die Bestellung einer Kreditkarte bis zum Wertpapierhandel. Das alles war uns besonders wichtig, um unseren Kunden eine vollwertige und positive Erfahrung bieten zu können. Weil es so eine umfassende Lösung bislang nicht am Markt gab, haben wir ein eigenes System nach unseren Wünschen entwickelt. Unsere Lösung ist eine ideale Antwort auf die Hygieneanforderungen aus der CoronaPandemie. Deshalb haben wir bei der Umsetzung zuletzt nochmal Gas gegeben.“, so Markus Göbel, Vorstand der Volksbank Odenwald, über die Einführung des digitalen Schalters. Mit dem neuen System werden die Servicezeiten erweitert. „VRRosi“-Filialen haben Montag bis Freitag durchgängig von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. „Unsere Beratung mit VR-Rosi ist nicht nur fit für die Zukunft, sondern auch sicher in der Corona-Zeit. Die Zukunft hat jetzt begonnen.“, fasst Markus Göbel zusammen. Weitere Informationen findet man im Internet unter www.voba-online.de/vr-rosi.

ANZEIGE

Volksbank Odenwald

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

15


DER UMSTÄDTER

Ein Geschäft mit 1000 Facetten Am 1.12.2018 öffnete das Geschäft in den Räumlichkeiten der alten Gerberei erstmals seine Pforten. Nicole Jarmer, die gebürtige Umstädterin, verheiratet, 2 Söhne, hat für ihren Traum den sicheren Arbeitsplatz gegen die Selbständigkeit eingetauscht. Als gelernte Industriekauffrau, sammelte sie in ihrem vergangenen Berufsweg in der Wirtschaft viele Erfahrungen im Bereich Einkauf sowie auch als Angestellte im Öffentlichen Dienst. Dieses Wissen, der Rückhalt ihrer Familie und der Traum ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche in einem Geschäft zu vereinen, bewegte sie zu diesem nicht risikolosen Schritt. Jetzt, knapp zwei Jahre nach der Neueröffnung, habe ich sie besucht, um mir anzuschauen, wie man seinen Traum lebt. Ich finde wunderschöne, verwinkelte gut sortierte Räumlichkeiten, liebevoll dekoriert, die zum Stöbern einladen aber auch klar strukturiert dem Kunden die Bandbreite an Büro-, Zeichen- und Schulmaterialien aufzeigt. Nein, es ist nicht nur ein Schreibwarengeschäft – es ist sehr viel mehr – vor allem ist es Service mit Herzblut. WEGEN CORONA – LESECAFÉ GESCHLOSSEN – ABER LESEPAVILLON ERÖFFNET Das Wohl der Kunden liegt ihr am Herzen. „Ich möchte, dass die Menschen auch mal durchatmen, ein gutes Buch anlesen oder sich im Gespräch eine kleine Auszeit gönnen. Einkaufen kann Spass machen, entschleunigen und die Kreativität fördern.“ Da Frau Jarmer aufgrund von Corona das Lesecafé in den Räumlichkeiten schließen musste, läd jetzt ein beheizbarer Pavillon vor dem Geschäft die Kunden zu einer Kaffeespezialität ein. Natürlich ist es ein Infrarotheizstrahler ohne Gebläse für die Nachhaltigkeit. FANTASIE KENNT KEINE GRENZEN „Ich liebe Papier und alles, was man daraus machen kann,“ so Nicole Jarmer „ob Bücher, Malerei, Calligraphie oder Bastelarbeiten. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.“ Und kreativ ist diese Frau. Sie bastelt auf Anfrage individuelle Einladungskarten für Geburtstage jedwegen Alters, gibt Anleitungen zum Basteln von z.B. Schultüten, gibt Tipps für die verschiedenen Techniken der Malerei und fühlt sich etwas ausgebremst in ihren

16

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Aktionen. „Vor Corona habe ich hier Bastelkurse für Kindergeburtstage angeboten, die einen regen Zulauf hatten. Mit Folie, Kleister, Papier und Pinsel entstanden viele kleine Kunstwerke und die Kinder waren happy.“ Kurse für Erwachsene werden weiterhin im kleinen Rahmen mit entsprechendem Abstand und Mundschutz angeboten. Hier nutzt die Inhaberin auch die Hilfe von Künstlern, die Eindrücke und Grundlagen vermitteln, ob in Calligraphie, Aquarell- oder Ölmalerei. Die dazu benötigten Materialien werden gestellt. „Auch diesen Herbst werden wir wieder einige Aktionen starten. Wir informieren rechtzeitig auf Aushängen, Flyern, in sozialen Netzwerken und natürlich auf der Homepage.“ HIER WIRD SERVICE GELEBT – SEIT CORONA WICHTIGER DENN JE „Wir sind gut sortiert, haben für jeden Wunsch das Passende – oder aber, wir können es umgehend für Sie bestellen.“ Frei nach dem Motto »Geht nicht, gibt‘s nicht!« wird auf die Wünsche der Kunden eingegangen und es findet sich fast immer eine Lösung. Sie werden bei »Tintenklecks & Eselsohr« wie Freunde begrüßt und wenn gewünscht fachlich kompetent beraten. Es gibt selbstverständlich auch einen kostenfreien Lieferservice. Dieser umfasst nicht nur Industrie-, Firmen- und Geschäftskunden. Auch Privatkunden werden, wenn z.B. in Quarantäne, gerne mit Büchern, Bastelmaterialien, Bastelsets oder Schreibwaren aller Art versorgt. Es gibt kaum schlimmeres als Kinder, denen langweilig ist, weiss Nicole Jarmer aus eigener Erfahrung. Wie schön, wenn man mit ihnen basteln kann und so Kreativität und Fantasie fördert.


DER UMSTÄDTER

Auch AuchNachhaltigkeit Nachhaltigkeitwird wirdinindiesem diesemGeschäft Geschäftgelebt. gelebt.So Solegt legtFrau Frau Jarmer Jarmergrößten größtenWert Wertauf aufdeutsche deutscheProdukte, Produkte,jejeregionaler, regionaler,jejebesbessese––ökologisch ökologischund undumweltgerecht, umweltgerecht,das dasististwichtig. wichtig. SIE SIESUCHEN SUCHENDAS DASPERSÖNLICHE PERSÖNLICHEGESCHENK? GESCHENK? Hier Hiersind sindSie Siekomplett komplettrichtig. richtig.EsEsististnicht nichtnur nurein eineinfaches einfachesGlas Glas mit mitfrischen frischenNaschartikeln Naschartikelnaus ausder derNaschbar Naschbar––mit mitdem demgravierten gravierten Namen Namenoder odereinem einemflotten flottenSpruch Spruchwird wirdeseszu zueinem einemHingucker. Hingucker. Personalisierte Personalisierte Frühstücksbrettchen, Frühstücksbrettchen, Lederarmbänder Lederarmbänder mit mit dem dem Namen, Namen,Schlüsselanhänger, Schlüsselanhänger,gravierte gravierteKeramik, Keramik,ausgelaserte ausgelaserteMoMotive tiveals alsWandschmuck, Wandschmuck,Bilderrahmen, Bilderrahmen,Schilder, Schilder,Kugelschreiber Kugelschreiber und undund undund... und... InInenger engerZusammenarbeit Zusammenarbeitmit mitder derFirma FirmaKM-Druck KM-Druck2.0 2.0werden werden die die personalisierten personalisierten Geschenke Geschenke noch noch vielfältiger. vielfältiger. Persönliche Persönliche GrußGruß-und undEinladungskarten, Einladungskarten,Hochzeitsausstattung Hochzeitsausstattung––von vonder der Einladung Einladungüber überMenüMenü-und undTischkärtchen, Tischkärtchen,Tischdeko, Tischdeko,FotobüFotobücher, cher,Jahreskalender Jahreskalendermit mitden denFotos Fotosder derFamilie, Familie,Jahresplaner. Jahresplaner. Geben Geben Sie Sie Ihrem Ihrem Geschenk Geschenk die die ganz ganz persönliche persönliche Note. Note. Das Das kommt kommtan anund undbleibt bleibtininErinnerung. Erinnerung.

Und Undzum zumguten gutenSchluss: Schluss:auch auchIhre IhreBriefpost Briefpostkönnen könnenSie Siehier hierlosloswerden, werden,denn dennTintenklecks Tintenklecks&&Eselsohr Eselsohrististauch auchein einPOST-Point. POST-Point. Ach, Ach,und undKopien Kopien(Schwarz-weiß (Schwarz-weißoder oderFarbe) Farbe)ininDIN DINA4 A4und undDIN DIN A3 A3können könnenSie Sienatürlich natürlichauch auchbekommen. bekommen.Sie Siesehen, sehen,ein einBesuch Besuch lohnt lohntsich sichund undParkplätze Parkplätzesind sindausreichend ausreichendvorhanden. vorhanden. Auf Aufeinen einenBlick Blick––für fürSie Sieim imSortiment: Sortiment: Brunnen Brunnen· ·Knorr-Prandell Knorr-Prandell· ·Lamy Lamy· ·Trodat-Stempel Trodat-Stempel· ·Lyra Lyra· · Canson CansonKünstlerpapier Künstlerpapier· ·Haba Haba· ·Heye HeyePuzzel Puzzel· ·Huch HuchSpiele Spiele und undviele vielemehr. mehr. Barsortimenter Barsortimenter für für Overnight-Buchbestellungen Overnight-Buchbestellungen · · DHLDHLPaket-Shop Paket-Shop· ·Kopierservice Kopierservicebis bisDIN DINA3 A3· ·Naschbar Naschbar· ·KaffeeKaffeebar bar· ·professionelle professionelleund undherzliche herzlicheBeratung Beratung Tintenklecks Tintenklecks&&Eselsohr Eselsohr InInder deralten altenGerberei Gerberei Höchster HöchsterStraße Straße18a 18a Inhaberin InhaberinNicole NicoleJarmer Jarmer

Kontakt: Kontakt: 06078 06078- -96 9680 8096 9633 post@tintenklecks-eselsohr.de post@tintenklecks-eselsohr.de www.tintenklecks-eselsohr.de www.tintenklecks-eselsohr.de

Ein Einpaar paarpersönliche persönlicheGeschenkideen! Geschenkideen!Lederarmband, Lederarmband,Frühstücksbrettchen, Frühstücksbrettchen,Gravur Gravurauf aufPorzellan, Porzellan,Glasgravuren, Glasgravuren,Schilder Schilderauf aufz.B. z.B.KunstKunststoff stoffoder oderAluverbund, Aluverbund,ausgelaserte ausgelaserteHolzelemente Holzelemente––der derFantasie Fantasiesind sindkeine keineGrenzen Grenzengesetzt. gesetzt.Auch Aucheigene eigeneMaterialien Materialienmöglich. möglich. ANZEIGE

ANZEIGE

Jetzt anmelden!

elektro Reich KG

Ihre Ideen und unser Know-how – Die optimale Lösung!

Warthweg 11 64823 Groß-Umstadt

4 Gratis Nachhilfestunden **

Lassen Sie sich beraten:

06078-19 4 18

* Testsieger der Studie „Von Kunden empfohlen“, DEUTSCHLAND TEST/ServiceValue 2020, in der Branche „Nachhilfeanbieter". ** 4 Nachhilfestunden = 2 Doppelstunden à 90 Minuten. Nur 1 Gutschein pro Schüler und nur in teilnehmenden Standorten. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Angeboten, Aktionen oder Rabatten. Gültig nur für Neukunden. Gültig nur für Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Gültig bis zum 23.12..2020.

Schülerhilfe Groß-Umstadt • Obere Marktstraße 11 • Tel. 06078-19 4 18 www.schuelerhilfe.de/gross-umstadt

Tel. 06078-2728 Fax 06078-2054

 Elektrohaushaltsgeräte  Innen- und Außenbeleuchtung  Elektroheizung  Elektroinstallation  Eigener Kundendienst  Miele- und Siemens-Vertragshändler Neue Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8.00-12.30 Uhr Sa: 8.30-13.00 Uhr 14.00-18.00 Uhr Mi: Nachmittag geschlossen N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

17


DER UMSTÄDTER

DAS MASKENSPIEL Ein Artikel für den Umstädter von Susanne Neeb

ANLEITUNG ZUM SELBSTTEST:

Kundenorientierung mit Maske, geht das? „Man sieht ja gar nicht das Gesicht!“ „Man kann die Mimik ja nicht lesen!“ „Die Maske nervt!“

1. Probieren Sie es mal aus: ohne Maske in den Spiegel grinsen und zwar indem Sie nur die Mundwinkel anheben… Na? Sieht das wie ein echtes Lächeln aus? Nein, natürlich nicht, denn Sie haben ja nur gegrinst und das erreicht in der Regel die Augen nicht. 2. Nun noch mal mit Maske. Genau das Gleiche. Sie wirken bestenfalls ernst. 3. Jetzt lächeln Sie mal richtig! Mit und ohne Maske, Sie werden erkennen, dass das Signal eindeutig über die Augen gesendet wird. 4. Bitten Sie einen Freund oder Freundin einmal mit Ihnen das Maskenspiel zu machen – es wird Sie überraschen, wie viel auch ohne den Mund-Nasenbereich rüberkommt.

Diese Sprüche kennen alle und haben sie wahrscheinlich auch schon selbst in den Mund genommen. Nun ist es aber so, dass wir noch eine Zeitlang mit den Einschränkungen durch den Mund-Nasenschutz leben müssen. Punkt. Also, wie gehen wir damit um, und kann man da auch etwas Positives draus machen? Ich sage: klar! Der Spruch „Die Augen sind die Fenster zur Seele“ stimmt! Wir können alle unsere Emotionen mit unseren Augen und der Region darum herum ausdrücken. In einem Seminar zum Thema Kundenorientierung haben wir vor kurzem einen Test gemacht: Kann man Gefühle mit Maske ausdrücken und werden sie auch richtig gelesen?

DAS MASKENSPIEL: Da ich ein bisschen schauspielern kann, habe ich hinter meiner Maske immer wieder andere Gefühle zum Ausdruck gebracht: Ärger, Langeweile, Freude, Angst, Dankbarkeit, Verliebtsein, Wut, Freundlichkeit, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und so weiter… Und?

Freundlichkeit ist gerade heute Trumpf. Wenn wir schon nicht so kuschelig zusammenkommen können, wie wir das gewohnt waren, dann sollten wir wenigstens so oft positive Signale an unsere Mitmenschen hinaussenden, wie es nur möglich ist. Und wenn Sie im Kundendienst arbeiten, dann ist das Ihre beste Chance, bei Ihren Kunden in diesen Zeiten einen guten Eindruck zu hinterlassen. Wohlan! Verbreiten Sie gute Stimmung! Und bleiben Sie gesund. Kontaktieren Sie mich gerne: Telefon: 06078 930567

Die Trefferquote bei 12 Teilnehmern war … 100 %! Was das gerade für den Einzelhandel bedeutet, liegt auf der Hand. Wenn Sie als Dienstleister*in und Verkäufer*in genervt sind, sehen das Ihre Kunden und Kundinnen und wenn Sie fröhlich sind, auch.

18

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Ihre Susanne Neeb DENKEmol und NEEB Consulting.


DER UMSTÄDTER

MACHEN SIE MIT! Für alle Umstädter Untern

ehmen

Jetzt Mitglied im Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt 1849 e.V. werden

D

er Ortsgewerbeverein (OGV) ist eine Plattform für Gewerbetreibende, die Groß-Umstadt mit Ihrem Unternehmen noch attraktiver gestalten möchten. Der Verein ist vor allem im Bereich Kommunalpolitik tätig und engagiert sich für die Interessen der Gewerbetreibenden, denn kommunale Entscheidungen wie beispielsweise die Verfügbarkeit von Parkplätzen in der Innenstadt haben einen direkten Einfluss auf die Attraktivität der einzelnen Gewerbe. Es besteht ein intensiver Austausch zwischen Vertretern des OGV und der Stadt Groß-Umstadt. Vertreter des OGV sind regelmäßig mit dem Bürgermeister in Kontakt und wirken beim Thema Stadtmarketing mit. Der Ortsgewerbeverein organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Umstadt unter Anderem verkaufsoffene Sonntage und verschiedene Märkte, wie beispielsweise den Ostermarkt, das Johannisfest und den Bauernmarkt. Außerdem wird seit 2006 das Event “Umstadt ein Gedicht” maßgeblich vom OGV organisiert. Über 50 Geschäfte und teilnehmende Betriebe laden die Besucher bei Lesungen, Livemusik und Vorträgen in die eigenen vier Wände ein. Alle Mitgliedsbetriebe werden ins Online-Branchenverzeichnis aufgenommen und im Vereinsmagazin “Der Umstädter” aufgelistet.

*GRA

TIS!

Das Mitgliedantrags-Formular finden Sie auf unserer Homepage www.ogv-umstadt.de/downloads

für Ne umitg lieder und Ju bilare

Ihre Vorteile im OGV + Sie werden Mitglied in einem starken Netzwerk

+ Ausführliche Firmen-Präsentation* im Vereinsmagazin „Der Umstädter“ + Der OGV ist die Interessenvertretung der Gewerbetreibenden

IMPRESSUM „Der Umstädter“, herausgegeben vom Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt 1849 e.V. Auflage 5.000 Exemplare / Erscheinungsweise: Alle 3 Monate. ▸ Geschäftstelle OGV: Entengasse 6 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 917 4000 Fax: (06078) 917 3378 Mail: office@ogv-umstadt.de ▸

Vorstand OGV: Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Frank Mohrhard, Tel.: (06078) 967 99 04 Birgit Bahlecke, Tel.: (06078) 789 01 33

Layout: Thomas Zengel Tel.: (06078) 39 92 04 Fax: (06078) 39 91 94 redaktion@der-umstaedter.de

Anzeigen: Rainer Storck Tel.: (0171) 1260762 anzeigen@der-umstaedter.de

▸ Druck: KM-Druck Marie-Curie-Str. 4 64823 Groß-Umstadt Tel.: (06078) 91 11 06 Fax: (06078) 7 33 96 firma@km-druck-info.de www.km-print.de Es gilt die Anzeigenpreisliste 2013. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Ortsgewerbeverein Groß-Umstadt e.V. (OGV) keine Haftung. Diese Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ausserhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes bedarf der Zustimmung des OGV. Der Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, ist verboten. Es ist ebenfalls untersagt mit Auszügen der Anzeigen (Fotokopien etc.) auf Kundenwerbung zu gehen. Druckreif übermittelte Unterlagen (z.B. per ISDN, CD, Email) können seitens der Anzeigenabteilung nicht korrigiert werden. Für die Richtigkeit sei es in grammatikalischer, stilistischer, inhaltlicher sowie graphischer Form, haftet ausschliesslich der Auftraggeber bzw. die beauftragte Agentur. Veranstaltungshinweise ohne Gewähr! Fotos: www.fotolia.com sowie www.pixelio.de (sofern nicht anders gekennzeichnet).

Termine 2021 Die Erscheinungs- und Redaktionschlusstermine entnehmen Sie bitte unserer Homepage: ogv-umstadt.de.

+ Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen OGV-Events wie z.B. + “Umstadt ein Gedicht” und verkaufsoffene Sonntage + Eintrag im OGV-Branchenverzeichnis (online + print) + TOP Werbemöglichkeiten (Anzeigen oder PR-Berichte) N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

19


DER UMSTÄDTER

TRADITIONSREICHER, LECKERER GLÜCKSBRINGER Neujahrsbrezeln sind ein beliebter Brauch zum Jahreswechsel

Sie sind lecker, bei Groß und Klein sehr beliebt, werden in der Regel noch traditionell in Handarbeit hergestellt und haben zum Jahresende wieder Hochkonjunktur – die Neujahrsbrezeln. Sie gehören zu den zahlreichen regionalen Bräuchen rund um den Jahreswechsel. Als Kind ging es am Neujahrsmorgen immer zu Oma, Onkel und Tante, um mit den Worten „Prost Noijoar, isch wünsch eisch a Brezzell wie a Schaierdoor, en Kuche wie e Ooweblatt, da wern mer all minanner satt“ alles Gute für das neu begonnene Jahr zu wünschen. Im Anschluss daran gab es für alle dann die leckeren, süßlichen Hefebrezeln, die man entweder einfach so zu einer Tasse Kaffee, Tee oder Milch aß, sie mit Butter und Marmelade bestrich oder in den Milchkaffee oder Kakao tunkte. Früher wurden die Brezeln sicherlich in jedem Haushalt noch selbst gebacken. Bei uns hatte es jedoch schon Tradition, die beliebten Brezeln rechtzeitig zwischen den Jahren bei unserem alteingesessenen Umstädter Bäcker zu bestellen und an Silvester für den nächsten Tag abzuholen – wobei natürlich die eine oder andere schon genascht wurde, um zu probieren, ob die Brezeln auch wirklich noch so gut schmeckten wie in der Erinnerung. Leider lebt die Verwandtschaft heute nicht mehr und auch unser Traditionsbäcker hat die Herstellung der Brezeln aufgegeben. Dennoch gibt es in der Odenwälder Weinmetropole immer noch einen Bäckermeister, der die Neujahrsbrezeln nach altem Familienrezept zubereitet: „Neujahrsbrezeln sind ein Gebäck, das mit viel Butter in Handarbeit hergestellt wird. Je mehr Butter man verwendet, desto besser wird der Geschmack“, weiß Georg Vogel, der bereits in der dritten Generation in dem seit 1922 bestehenden Kleestädter Handwerksbetrieb das Traditi-

20

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

onsgebäck in drei Größen fertigt. „Die normalen Brezeln sind etwa so groß wie ein Din-A5-Blatt, die nächste Größe passt auf ein Din-A4-Blatt und die ganz großen haben das Format, um einen zusammengefalteten Odenwälder Boten zu bedecken“, erläutert Bäckermeister Vogel, der die alten Rezepte bewahrt und daher seine Brote auch noch mit Sauerteig und Quellstücken herstellt. Er selbst mag die Neujahrsbrezeln am liebsten frisch aus der Hand und trinkt eine Tasse Kaffee dazu. Doch woher kommt die Tradition der Neujahrsbrezel eigentlich? Überwiegend im süddeutschen Raum verbreitet, galten die Brezeln als Glückbringer, in die früher im Badischen oftmals noch Geldstücke eingebacken wurden. Überliefert ist, dass im badenwürttembergischen Strohgäu die Neujahrsbrezel am Silvesternachmittag zu Kaffee und Kakao gegessen wurde, bevor man zum letzten Mal im alten Jahr in den Stall ging. Der gemeinsame Verzehr des traditionsreichen Hefegebäcks symbolisierte Verbundenheit und stand für Glück und Gesundheit. Übrig gebliebenes Gebäck wurde zu einem Teil anschließend an die Nutztiere verfüttert, um sie ebenfalls vor Unheil, Krankheit und Hunger zu bewahren. Der andere Teil der Gebäckreste wurde getrocknet und zerkleinert, um es – verbunden mit dem Wunsch einer reichen Ernte – später mit dem Saatgut auf den Feldern zu verteilen. Im Rheinland und Bergischen Land sowie an der Mosel hat das Beschenken von Familienmitgliedern und Freunden – früher wurden überdies die Bediensteten damit beschenkt – ebenso eine traditionsreiche Vergangenheit und lässt sich teilweise bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Das Hefegebäck in Form von Brezeln, Kränzen, Kleeblättern oder Tieren war ein Geschenkebrauch für Kinder, den diese am Neujahrsmorgen von ihren Paten erhielten. Das Neujährchen, wie das leckere Hefegebäck, in manchen Landesteilen deshalb auch genannt wird und aufgrund seiner ver-


DER UMSTÄDTER

ANZEIGE

schiedenen Formen zu den Gebildbroten gehört, wird meistens aus Weizenmehl und Hefe zubereitet. Es steht in unserer Region noch heute für einen guten Start in das neue Jahr und symbolisiert zudem den Wunsch, dass in den kommenden 365 Tagen „sich alles rund fügen möge“. Das Saisongebäck mit kulturellem Hintergrund verspricht den Bäckereien jedoch nicht nur einen zusätzlichen Umsatz, sondern bedeutet auch einen enormen Arbeitsaufwand. Meist in der Zeit vom ersten Tag nach Weihnachten bis Mitte Januar wird die per Hand geformte Hefebrezel hergestellt und dann von dem traditionellen Gebäck der Narren in den Bäckereien abgelöst. Im Trend der vergangenen Jahre liegen vor allem große Brezeln. Backwerke für zwei Personen bis hin zu Größen mit Maßen von rund 50 mal 60 Zentimeter, die für acht bis zehn Personen ausgelegt sind, sind keine Seltenheit. Je nach Wunsch werden diese dann auch noch mit Glücksschweinchen oder der Jahreszahl verziert. Darüber hinaus hat die Zubereitung des Traditionsgebäcks mittlerweile wieder Einzug in die heimischen Küchen gehalten und sorgt für eine generationsübergreifende Beschäftigung sowie schöne Familienmomente, wenn die Hefebrezeln gemeinsam mit dem Nachwuchs gebacken werden. Nach welchem Rezept man diese nun fertigt, ob mit einem eher süßen, neutralen oder ein wenig salzigen Hefeteig, ob man die große Brezel oder die kleinen Exemplare dann noch verziert und wie man sie schließlich verzehrt, ist und bleibt übrigens Geschmacksache: Egal ob klassisch-süß, nur mit Butter und/oder Marmelade oder herzhaft mit Kalbsleberwurst – auch bei dem diesjährigen Jahreswechsel wird die Neujahrsbrezel wieder auf vielen Tischen zu finden sein – verbunden mit den Hoffnungen und Wünschen für ein gutes, glückliches, friedliches und vor allem gesundes neues Jahr 2021. (von Martina Emmerich)

www.

matra

tzenw

elt.ne

t

Für Ihren Schlaf hellwach! sind wir hellwach!

Unser Service für Sie: Fachkundige Beratung durch medizinisch geschultes Personal aufWunsch auch bei Ihnen zuhause! Bio-Matratzen aus unserer Region Bettdecken, Kissen, Bettwäsche Sonderanfertigungen in jeder Größe Zuverlässiger Lieferservice Entsorgung der Altteile Hervorragende Qualität zu vernünftigen Preisen Große Auswahl an Seniorenbetten

Neujahrsbrezeln gehören zu den traditionellen, regionalen Bräuchen zum Jahreswechsel. Ob selbst gebacken oder beim ortsansässigen Bäcker gekauft, sie sind immer ein leckerer Genuss und sollen Glück für das neue Jahr bringen. Foto: Emmerich

Waldstraße 55 · Groß-Zimmern

Tel: (0 60 71) 4 28 25 · www.matratzenwelt.net Offen: Mo.–Fr. 9.30–19 Uhr · Sa. 9.30–16 Uhr N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

21


DER UMSTÄDTER

MACH ES DIR HYGGELIG Der Wohlfühltrend für ein gemütliches Zuhause

Hygge ist in aller Munde. Mittlerweile findet man den Begriff für die aus Dänemark stammende Gemütlichkeit und Heimeligkeit als Lebensweise sogar schon im Duden. Als Trend verbreitet sich Hygge über Skandinavien in sämtliche Lebensbereiche. Gerade in der dunklen Jahreszeit, die zudem noch unter den Zeichen der CoronaPandemie steht, tut es wirklich gut, es sich in den eigenen vier Wänden ein bisschen hyggelig zu machen. Beschäftigt man sich mit Hygge, so wird es zunächst überraschen, dass der Begriff, der so viel wie „das Wohlbefinden“ bedeutet, ursprünglich aus der norwegischen Sprache stammt. In Tradition und Lebensweise ist Hygge jedoch am stärksten bei den Dänen verankert, die auch immer wieder als eines der glücklichsten Völker der Welt angesehen werden. Vielleicht gerade weil die Skandinavier in der Vergangenheit immer mit vielen Entbehrungen und langen, harten Wintern zu kämpfen haben, haben sie damit ein einfaches und bewährtes „Wohlfühlkonzept“ geschaffen, das heutzutage gerne aufgegriffen und umgesetzt wird. Der Grundgedanke von Hygge ist es nämlich eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, in denen man die kleinen, glücklichen Momente im Leben genießt und damit Kraft für den Alltag sammelt. Das ist natürlich mehr als nur das Aufstellen von Kerzen, das gemeinsame Trinken von heißer Schokolade mit Freunden oder das bewusste Erleben der Natur – auch wenn das für viele dazugehört.

SICH ZEIT NEHMEN UND EINE WOHLFÜHL-OASE SCHAFFEN Gemäß Edward Cokes Worten „My home is my castle“ sehen die Skandinavier ihr Zuhause als Rückzugsraum, in dem viel Wert auf Atmosphäre, die Harmonie von Kontrasten und Wohlbefinden gelegt wird. Man nimmt sich Zeit für sich und die gemütliche Einrichtung der jeweiligen Räume, um „Nestwärme“ zu schaffen. Dabei kommen einerseits natürliche Materialien wie Holz, Keramik, Wolle, Naturfasern und Pflanzen zum Einsatz, andererseits darf die persönliche Note nicht fehlen: Für Selbstgemachtes und Erinnerungsstücke muss immer ein Platz frei sein. Mit wenig Aufwand und geringen Kosten lässt sich für jeden Raum im eigenen Zuhause eine hyggelige Atmosphäre schaffen. Das beginnt bereits mit dem Flur. Obwohl dieser nur ein Zwischenraum beim Betreten der Wohnung oder des Hauses ist,

22

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

sollte er doch neben praktischen Aufbewahrungsmöglichkeiten für Jacken, Schuhe und Accessoires einladend wirken. Wer nach Hause oder zu Besuch kommt, sollte beim Betreten der Räumlichkeiten ein Gespür für die Bewohner erhalten und sich willkommen fühlen. Wie wäre es daher mit einem Lieblingsfoto oder einem schönen Spruch an der Wand? Was zu Großmutters Zeiten angesagt war, liegt auch jetzt wieder im Trend: Die gemütliche, offene Küche mit Esstisch, in der man genug Raum hat, um gemeinsam zu kochen oder backen, zu plaudern oder neue Ideen zu entwickeln. Auch hier ist die persönliche Note gefragt: Wo Speisen mit viel Liebe selbst zubereitet werden, dürfen Kräutertöpfe, die Obstschale oder der Gemüsekorb nicht fehlen. Wer gerne backt, hat hier sicherlich das nötige Equipment in greifbarer Nähe sowie Gläser, Dosen oder die Kuchenform mit der frischen Kreation neben Kaffee oder Tee für den Überraschungsbesuch parat. Das Herz der eigenen vier Wände ist nach skandinavischer Sicht das Wohnzimmer. Hier hält man sich die meiste Zeit auf, hier kann jedes Familien- bzw. WG-Mitglied sich einbringen und für eine besonders hyggelige Atmosphäre sorgen. Das kann die Kombination von alten, liebgewonnenen Möbeln mit ausgewählten Designerstücken sein, Funktionales wird mit einem Gruß aus der Natur – beispielsweise einem Minigarten/Wäldchen als Deko vom letzten Waldspaziergang – und Selbstgebasteltem vereint und zu guter Letzt mit einem gemütlichen Beleuchtungskonzept oder gar einem Kamin gekrönt. Eine Wohlfühloase zum Entspannen sollte das Bad sein: Fliesen in Holzoptik, ein Flechtkorb für die Wäsche und ein paar feuchtigkeitsliebende Pflanzen bringen Natur ins Bad. Warmes Licht, ein gut funktionierender Heizkörper und warme, flauschige Handtücher bieten den wohltuenden Luxus, den man an manchen Tagen braucht, wenn man sich nach einem heißen Bad sehnt. Das Schlafzimmer als intimsten Raum des Zuhauses sollte absolute Behaglichkeit ausstrahlen und typabhängig gestaltet sein: So beruhigt viele Menschen die Farbe Blau, die sich beispielsweise bei der Bettwäsche, an Raumtextilien oder an einer farbig gestalteten Wand wiederfinden kann. Fotos, Kunstwerke und Dekogegenstände, die den jeweiligen Bewohner ins Träumen geraten lassen, gehören ebenfalls an die Wand oder auf den Nachttisch.


DER UMSTÄDTER

Wer gerne liest, benötigt einen geeigneten Ablageort für seine Bücher. Anderen ist ein Stuhl zum Ablegen von Kleidung, ein Spiegel und ein Aufbewahrungsort für Schmuck wichtig. Um einzelne Zimmer oder die Wohnung hyggelig zu gestalten, empfiehlt Christina B. Kjeldsen, Herausgeberin und Autorin mehrerer Bücher über nordisches Wohndesign und nordischen Lifestyle, auf die Architektur und Geschichte des Raums zu achten und entsprechend Materialien, Farben und Stil mit Bedacht zu wählen.

HYGGE AM ARBEITSPLATZ Hygge lässt sich übrigens auch an einen Arbeitsplatz übertragen, ganz gleich, ob man im Büro oder im Homeoffice arbeitet. Man wird viel kreativer, wenn man seinen Schreibtisch so gestaltet, dass man sich wohlfühlt. Selbstverständlich sind eine gute Beleuchtung und Ordnung wichtig. Die Lieblingstasse für den Kaffee oder Tee, farbenfrohe Ablagen oder Behältnisse für Stifte, Büroklammern und Co. sowie ein Moodboard mit Fotos der Lieben, Postkarten, Zeichnungen ihres Kindes, einem lustigen Comic oder motivierendem Spruch verleihen dem Arbeitsplatz nicht nur mehr Persönlichkeit, sondern schaffen auch eine angenehme Atmosphäre, in der es sich gut arbeiten lässt.

KLEINE DINGE, GROSSE WIRKUNG Es gibt viele kleine Dinge, die dazu beitragen, einen Raum einladender zu gestalten oder entspannende Rückzugsmöglichkeiten zu schaffen. Wie essentiell beispielsweise Licht für unser Wohlergeben ist, weiß der dänische Lichtarchitekt Asger Bay Christiansen, der zwei Tipps parat hat: Man sollte warmes Licht verwenden, um eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Dafür bieten sich Glühbirnen oder Leuchtdioden mit 2700 Kelvin an, die gelboranges Licht spenden. Anstelle der großen Deckenlampe sorgen kleine Lichtinseln für mehr Behaglichkeit. Daher rät der Experte lieber eine Hängelampe über dem Tisch anzubringen, eine dimmbare Stehlampe neben der Couch aufzustellen oder mit Spots am Bücherregal Lichtakzente zu setzen. Kerzenschein und ein flackerndes Feuer im Ofen tragen ihren Teil zur hyggeligen Stimmung bei und sind keineswegs nur etwas für Romantiker. Die persönliche Note darf in den eigenen vier Wänden nicht fehlen: Ein Künstler wird sich mit seinen Gemälden oder Skulpturen umgeben, eine Leseratte mit neuen und alten Büchern sämtlicher Genres, Farben und Größen. Erinnerungsstücke, eine Ecke mit den Utensilien für das individuelle Hobby – all das trägt zu den persönlichen, kostbaren Glücksmomenten bei.

SELBSTGEMACHTES „MIX AND MATCH“ Die Kombination von Altem und Neuem, Gekauftem und Selbstgebasteltem ist ebenso ein derzeitiger Einrichtungstrend wie ein Beitrag zu einem Wohlfühlzuhause. Warum also nicht am nächsten Urlaubstag, am Wochenende oder während der Quarantäne aktiv werden und mit vorhandenen Materialien das schon immer geplante, aber nie realisierte Regal, die Zimmerdekoration gestalten oder den alten Stühlen mit etwas Farbe oder Stoff ein neues Aussehen verleihen?

Wissenschaftler haben schon vor der Corona-Pandemie herausgefunden, dass die Bedingungen für Hygge in der dunklen Saison, in wirtschaftlich schlechten Zeiten sowie in Krisen besonders gut sind. Dann kommt sich die Familie näher, der Kamin ist an, man kocht und spielt gemeinsam, es wird mehr gelesen und gebastelt. Dabei bleiben auch Singles – ganz gleich, ob jung oder alt – nicht auf der Strecke: Man schaut bewusst mehr nacheinander, hilft sich gegenseitig, kommuniziert – auch mit Abstand – mehr. All das ist ebenfalls Hygge. Anstatt sich also immer über die schlechten Dinge und Katastrophen des Alltags aufzuregen, empfiehlt es sich die Hygge-Momente, die kleinen, alltäglichen Augenblicke, die glücklich machen, einzusammeln und um sich herum eine Wohlfühloase zu schaffen. Die bevorstehende Vorweihnachtszeit mit all ihren Traditionen, Köstlichkeiten, Dekorationen und Lichterschmuck ist dafür prädestiniert, es sich hyggelig zu machen. Wann also damit beginnen, wenn nicht jetzt? (von Martina Emmerich)

Wir sagen ein

herzliches Dankeschön an Lothar Storck

Er hat sich vor vier Jahren spontan in einer Jahreshauptversammlung dazu bereit erklärt mit Felix Klinkenbergh den Vorsitz im Ortsgewerbeverein zu übernehmen. An dieser Stelle möchten wir ihm noch einmal für seine langjähriges Engagement und sein geleistete Arbeit im Ortsgewerbeverein sehr herzlich danken. Er war immer bereit Sonderaktionen für den OGV zu entwickeln und neuen Schwung in den Verein zu bringen. Seine Ideen reichten von der „Goldenen Nuss“ über die Sammelkartenaktion bis hin zum „Heimat shoppen“. Zu dieser Zeit fanden auch noch viele Sitzungen und Treffen bei verschiedenen Organisationen statt, für die er sich immer Zeit nahm. Sein besonderes Augenmerk galt dem „Umstädter“ um den er sich sehr intensiv gekümmert hat. Auch den Vorstandsmitgliedern, die in diesem Jahr ihr Amt niederlegten möchten wir nochmals sehr herzlich danken. Frau Petra Schader – Rechnerin von Merlin‘s Crépe‘s und den Beisitzern Herr Christoph Zimmer-Haep – Rechtsanwälte Berg & Münch, Herr Karlheinz Bales – Goldschmiede und Herr Michael Ripper von Heizung-Sanitär Richter. Danken möchten wir auch den Vorstandsmitgliedern, die mit den neuen Vorstand weiter machen: Frau Vanessa Waffenschmidt – Rechtsanwälte Berg & Münch und Frau Saskia Jungermann – Busunternehmen. Birgit Bahlecke und Frank Mohrhard

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

23


DER UMSTÄDTER

REGIONAL EINKAUFEN UND BESONDERE GESCHENKE FINDEN Umstädter Fachgeschäfte bieten ausgewählte Produkte und Dienstleistungen

Gerade in Corona-Zeiten heißt es Zusammenhalten. Dazu gehört es auch den ortsansässigen Handel zu unterstützen, anstatt bei großen Online-Anbietern nach Schnäppchen zu suchen. Wer sich einmal in den Umstädter Geschäften umschaut, wird rasch feststellen, dass man dort neben einer kompetenten Beratung tolle Produkte findet, die es so über das Internet gar nicht gibt. In der Regel ist der Einkauf nicht teurer und man tut dabei noch etwas Gutes: Der lokale Einzelhandel wird gestärkt und beim Einkauf vor Ort trifft man meist auch noch den einen oder anderen Mitbürger, mit dem man schon lange mal wieder einen kleinen Plausch halten wollte. Die Umstädter Gewerbetreibenden laden zu einem stressfreien Einkaufsbummel ein – einfach so oder bereits für das bevorstehende Weihnachtsfest – und haben dem UMSTÄDTER schon jetzt ein paar ganz besondere, ausgefallene Geschenkideen verraten. (von Martina Emmerich)

AN ZEIG E

Wer seine eigenen vier Wände, das Büro oder Arbeitszimmer verschönern möchte, erhält bei Création Wohnen nicht nur fachmännischen Rat, sondern auch alles dafür benötigte – unter anderem auch die umweltfreundlichen Farben und Tapeten von Little Greene. Foto: Création Wohnen / Little Greene

KREATIVE WOHNIDEEN NICHT NUR FÜR ZUHAUSE Alles rund um aktuelle Wohntrends gibt es in der Weinstadt bei Création Wohnen. Das Fachgeschäft wird in der vierten Generation von Raumausstattungsmeister Jens Eidmann geführt. „Wir bieten unseren Kunden kreative und professionelle Unterstützung bei der Inneneinrichtung ihrer Wohlfühl(T)räume von der persönlichen Beratung bis hin zur Montage“, so der Fachmann. Auch Farben von Little Greene können direkt bei Création Wohnen in ihrem Farblabor erworben werden. Ganz gleich, ob die eigenen vier Wände, das Büro oder der Arbeitsplatz neu gestaltet oder renoviert werden sollen, Jens Eidmann und sein Team stehen mit Rat und Tat zur Seite. Schließlich wissen die Experten: „Gerade in der heutigen Zeit ist es umso wichtiger, Räume zu haben, in denen man sich wohlfühlt, auftanken und konzentriert arbeiten kann.“ Selbstverständlich sind bei Création Wohnen auch Gutscheine u.a. für umweltfreundliche Farben und Tapeten von Little Greene, hochwertige Teppiche von JAB, Gardinendekoration, Flächenvorhänge und Plissees, Wohn- und Möbelaccessoires sowie Leuchten erhältlich – inklusive persönlicher Beratung nach Terminvereinbarung. Die Gutscheine können jederzeit telefonisch oder per E-Mail erstanden werden. Création Wohnen in der Georg-August-Zinn-Straße 38 hat für die Kunden nach vorheriger Vereinbarung geöffnet. Informationen zum Angebot sind zudem telefonisch unter 06078-3397 sowie im Internet unter www.creation-wohnen.net erhältlich.

24

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

ANZEIGE

RUND UMS BUCH Seit mittlerweile über 30 Jahre gibt es die Umstädter Bücherkiste in der Nähe des Marktplatzes. Egal ob Regionalliteratur, Wanderführer oder -karten sowie Kriminalromane aus der Region, Odenwald und Hessen – hier werden Lesefans bestimmt fündig und entdecken das eine oder andere Highlight. Darüber hinaus gibt es in dem Fachgeschäft neben einer umfangreichen Auswahl an Büchern für große und kleine Leseratten ausgewählte Geschenkartikel, Glückwunschkarten und Schulbücher für alle Altersgruppen. Auch Eintrittskarten für verschiedenste Veranstaltungen und Buchgutscheine sind in der Bücherkiste erhältlich. Die meisten Bücher können von dem kompetenten und erfahrenen Team um Elke Reyher-Günther, das auch gerne beratend zur Seite steht, innerhalb von 24 Stunden geliefert werden. Reinschauen lohnt sich – nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Umstädter Bücherkiste in der Curtigasse 3-5 hat montags bis freitags von 9.30 bis 13.30 Uhr sowie von 14.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

ACCESSOIRES UND SCHMUCK AUS DER REGION Schöne, regionale und in Handarbeit gefertigte Geschenke für die Frau finden sich bei „Fröhlich macht glücklich“ von Tanja Eidmann. „Bei uns gibt es Postkarten, die in liebevoller Handarbeit in Groß-Zimmern gefertigt werden. Hierbei werden Stoffreste verwendet, die sonst sicherlich in den Müll gewandert wären. Auch werden besonders schöne Motive aus Zeitschriften herausgeschnitten und diese, genauso wie die Stoffe, auf Postkartenrohlinge genäht. Dann noch ein schönes Motiv drauf gestempelt und schon ist eine sehr individuelle Postkarte entstanden.“ Ergänzend dazu gibt es schöne silber- oder goldverzierte Lederarmbänder aus Wald-Amorbach. Oder wie wäre es mit Schmuck vom Otzberg? Die Ohrringe, Armbänder aus Perlen oder Leder, Ketten und Ringe sind mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt. Gemäß des Mottos „Vorbeikommen, Stöbern und die Lieblingsstücke direkt nehmen“ freut sich die Inhaberin und ihr Team auf Kundenbesuch. Schließlich ist es gerade in der jetzigen Zeit wichtig, die Einzelhändler zu unterstützen. Der Geschenkeladen und das Bekleidungsgeschäft „Fröhlich macht glücklich“ in der Oberen Marktstraße 10 hat montags bis samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet sowie montags, dienstags, donnerstags und freitags zusätzlich von 15.00 bis 18.00 Uhr. Weitere Infos finden sich bei Facebook (www.facebook.com/Froehlichmachtgluecklich).

Regionale Geschenkideen für jede Frau – beispielsweise schöne silber- oder goldverzierte Lederarmbänder aus Wald-Amorbach oder Schmuck vom Otzberg – Ohrringe, Armbänder aus Perlen oder Leder, Ketten und Ringe – sind bei „Fröhlich macht glücklich“ erhältlich. Foto: Fröhlich macht glücklich

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

25


DER UMSTÄDTER

MODE RUND UM’S KIND Gaby’s Kinderecke im Zentrum der Odenwälder Weininsel vereint seit drei Jahrzehnten qualitativ hochwertige Baby- und Kleinkindermode mit kompetentem, liebevollen Beratungsservice. Das umfangreiche Angebot umfasst Jacken und Overalls aus Wolle sowie Bodys aus Wolle/Seide – alles „Made in Germany“. Darüber hinaus sind Leggins, Pumphöschen und viele mehr vorrätig. „Als letztes Kindermode-Fachgeschäft in einem Umkreis von 35 Kilometern präsentieren wir auf über 150 Quadratmetern Verkaufsfläche unseren Kunden die neuesten Fashiontrends“, erzählt Inhaberin Gaby Büchler. Dazu gehört aktuell Bekleidung aus Wollwalk in den Größen 56 bis 140, die im Vergleich zur Woll-Bekleidung strapazierfähiger und nahezu wetterfest ist. Von den Labels „Loud and proud“, „Engel natur“ und „Disana“ gibt es Wäsche aus Bio-Wolle, die nicht nur kuschelig weich und wunderbar wärmend, sondern auch hautfreundlich, atmungsaktiv und GOTS-zertifiziert ist. Die wärme- und feuchtigkeitsregulierende Bekleidung aus Merinoschurwolle-Seide-Mischungen wiederum ist derzeit in den Farben Eisvogel, Orchidee, HellgrauMelange und Walnuss erhältlich und nicht nur in der kalten Jahreszeit ein idealer Geschenketipp für die Kleinsten. Gutscheine können ebenfalls jederzeit – telefonisch (060788273) oder per E-Mail (info@gabyskinderecke.de) geordert werden. Die familiär geführte Gaby’s Kinderecke in der Unteren Marktstraße 25 hat von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr sowie von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Mittwochnachmittag ist geschlossen.

INDIVIDUELL UND TERMINGERECHT Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden können sich bei KM Druck 2.0 individuell nach ihren Wünschen gestaltete Weihnachts- und Pocketkalender bzw. Freundschaftsbücher nach persönlichen Vorgaben sowie mit ausgewählten Bildern und Texten drucken lassen. Neben Klassikern wie Weihnachtskarten mit dem eigenen Wunschtext und -bild werden auch Schlüsselanhänger oder Schreibtischunterlagen für Geschäftskunden sowie Poesiealben mit eigenen Gedichten gefertigt. Auch Fotobücher in allen Variationen – mit den schönsten Momenten des Nachwuchses, des Urlaubs oder von den Meilensteinen der Firmengeschichte – werden nach Kundenwunsch layoutet und bereits ab einer Auflage von einem Exemplar gedruckt. „Die individuellen Produkte und Geschenkideen werden von uns fachmännisch und zuverlässig innerhalb von drei Tagen gefertigt; bei Neusatz innerhalb von einer Woche“, sagt Geschäftsführerin Stephanie Dolata, die mittlerweile die Geschicke des seit über 30 Jahren bestehenden Familienunternehmens lenkt. Sie bekräftigt: „Wir bieten mehr als das Internet. Wir verkaufen kein Standard, sondern gehen individuell auf die Kundenwünsche ein.“ KM Druck 2.0 in der Marie-Curie-Straße 4 ist montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr für die Kunden da. Weitere Informationen sind im Internet unter www.km-print.de erhältlich.

26

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Wohlfühlmode für die Kleinsten in angesagten Farben und Stoffen ist in dem Kindermode-Fachgeschäft Gaby’s Kinderecke erhältlich. Foto: Gaby’s Kinderecke

ANZEIGE


DER UMSTÄDTER

BIOLOGISCHE UND REGIONALE LEBENSMITTEL Der Biomarkt GrünMeier setzt Akzente in Sachen Lebensmittel und bietet Premium-Bioqualität von regionalen Partnern. Geschenke werden hier völlig plastikfrei ökologisch verpackt – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. „Außerdem darf es in diesem Jahr bei der Auswahl der Geschenke um Gesundheit gehen und um Klimawandel“, meint Inhaberin Stefanie Grünmeier. Daher gibt es bei GrünMeier genau die richtigen Geschenke mit Sinn und Zweck für die gute Sache. Kunden können aus einer großen Auswahl regionaler Produkte der Anbieter Apfel Wolf (DemeterBetrieb Kleestadt), Weiße Hube Ziegenkäserei und Bio-Eier (Bad König), Hofgut Habitzheim (Naturland Kartoffeln), Hofgut Patershausen (Demeter, Fleisch und Wurstwaren), Weilerhof (Demeter, Gemüseanbau), Bio-Imkerei Willared (Honigprodukte und Kerzen, Jagsttal), Birkenhof Schaffer (Eier, Kürbisse, Erdbeeren etc., Klein-Zimmern) und Bio-Vollkornbäckerei Hampel (Lebkuchen, Stollen, Dieburg) wählen. Das Team von GrünMeier wünscht viel Spaß beim genussvollen Geschenkestöbern. Der Biomarkt GrünMeier in der Werner-Heisenberg-Straße 19 hat montags bis samstags jeweils von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Der Biomarkt GrünMeier bietet Geschenkeideen mit Produkten von regionalen Partnern an, die völlig plastikfrei verpackt werden. Foto: GrünMeier AN ZEI GE

AKTION

Top Hörgerät

99,–

T Moxi Fit 500

statt 399,–

* Gültig für gesetzl. Versicherte nach Vorlage einer ohrenfachärztl. Verordnung. Zzgl. der gesetzl. Zuzahlung in Höhe von 10,–/Hörgerät, ggf. zzgl. Ohrpassstück. Stattpreis bezieht sich auf den UVP des Herstellers. Hörgeräteabb. ist Symbolfoto. Optik Hallmann GmbH Große Str. 8, 24937 Flensburg

ANZEIGE

Klingt doch gut: Gutes Sprachverstehen auch bei Lärm Anti-Tinnitus Funktion Diskretes Design Kleiner Tipp: Einsteiger Modelle gibt es schon ab 0,– Euro

Groß-Umstadt, C.-Mierendorff-Str. 8 06078/96 73 190 • optik-hallmann.de

Lieber gehörig sparen. Lieber HALLMANN.

TITANIUM CERAMIC

T I TA N I U M DIAMONDS DER PERFEKTION VERPFLICHTET

!"#$$%

$%&'()*+,"0)45.36+78+

./0'(

!"

12/3%2-

9'0' :70-+6+0; <5= >?><@ABBC@

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

27


DER UMSTÄDTER

MUSIZIEREN OHNE RISIKO Was gibt es Schöneres als ein Talent zu fördern und die Freude an der Musik weiterzugeben? Passend dazu bietet das Fachgeschäft „Musik am Markt“ neben Musikinstrumenten und Zubehör einen ganz besonderen Service, der für die Region einzigartig ist: „Bei uns ist ein Einstieg ins Musikmachen ohne Risiko möglich“, verrät Inhaber Reiner Hofmann. Wer an ein Instrument herangeführt werden soll oder selbst endlich einmal seine musikalische Ader ausprobieren will, kann in dem Fachgeschäft verschiedene Blasinstrumente unter fachmännischer Beratung im Laden vor Ort ohne Zeitbegrenzung kennenlernen und ausprobieren. Ist die Entscheidung für ein Instrument gefällt, helfen die Experten bei der Lehrersuche. „Wir bieten eine günstige Miete des entsprechenden Schülerinstrumentes ohne jede Kaufverpflichtung“, betont Reiner Hofmann, der nach dem erfolgreichen Einstieg beim Kauf des Wunschinstrumentes das Ansparguthaben aus der Miete anrechnet. Darüber hinaus wird bei „Musik am Markt“ eine Rundumbetreuung und ein Service mit Ansprechpartner direkt vor Ort geboten.

Kinderleicht und ohne Risiko können Musikinteressierte mit dem Mietservice von „Musik am Markt“ ein Instrument erlernen. Foto: Musik am Markt

Das Fachgeschäft „Musik am Markt“ befindet sich in der Schulstraße 6 und ist dienstags bis freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie von 15.00 bis 18.30 Uhr geöffnet. Am Samstag ist man von 9.30 bis 12.30 Uhr für die Kunden da, während der Onlineshop unter www.musik-am-markt.de rund um die Uhr geöffnet hat.

WEIHNACHTLICHE „WOI“-GESCHENKE LIEBEVOLL VERPACKT Die Odenwälder Winzergenossenschaft Vinum Autmundis lädt zum Stöbern durch die Vinothek ein, bei der sich die Kunden von der Weinauswahl inspirieren lassen können. Das Sortiment wird durch verschiedene Brände, Essige, Gelees, Senf, Pralinen, Nudeln und vielem mehr sowie einer fachmännischen Beratung abgerundet. „Als Besonderheit bieten wir dieses Jahr unser Weinpaket „Winterzauber“ an - leckerer Winzerglühwein in weiß und rot, limitierte Glühweinbecher und weitere Köstlichkeiten sind darin enthalten“, verrät Annika Büchler, geprüfte Sommelière und zuständig für das Marketing. „Unser Verkaufspersonal berät Sie gerne individuell – sogar auch via E-Mail unter verkauf@vinum-autmundis.de, so findet jeder das passende Geschenk“, bekräftigt Annika Büchler. Die Vinothek der Winzergenossenschaft Vinum Autmundis im Riegelgartenweg 1 ist montags bis sonntags geöffnet, wobei die aktuellen Zeiten der Homepage (www.vinum-autmundis.de) zu entnehmen sind. An allen vier Adventswochenenden ist ein Glühweinzauber für die Besucher im Hof geplant. (me)

In der Vinothek der Odenwälder Winzergenossenschaft Vinum Autmundis findet sich für jeden Geschmack das passende Geschenk. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tresterbrand? Foto: Vinum Autmundis

GUT GERÜSTET Der Ausrüstungsladen HORIZONTE ist die richtige Anlaufstelle für alle, die gerne in der Natur aktiv sind. „Wir bieten die passenden Geschenkideen für alle, die gerne draußen unterwegs sind – egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad“, sagt das Team um Willi Adams und Norbert Grimm. Neben dem Equipment für Wandern, Trekking, Klettern, Radeln und Bergsteigen werden für die dunklere Jahreszeit vor allem Stirnlampen zur Beleuchtung angeboten. Darüber hinaus kommen auch Lenkertaschen fürs Fahrrad und Rucksäcke für die unterschiedlichen Anlässe gut an. „Viele Produkte haben wir vorrätig. Anderes kann in der Regel binnen weniger Tage besorgt werden“, versichern die Outdoor-Experten, bei denen auch der Service stimmt. Der Ausrüstungsladen HORIZONTE ist in der Georg-AugustZinn-Straße 90 ansässig und für die Kunden montags bis freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr sowie von 15.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Eine Vorabinformation bietet darüber hinaus die Website unter www.horizonte-gross-umstadt.de 28

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Praktische Geschenke für Outdoorfreunde finden sich im Ausrüstungsladen HORIZONTE – beispielsweise diese Lenker-Fahrradtasche von Ortlieb. Foto: HORIZONTE


DER UMSTÄDTER

AN ZEI GE

Neu: Samstags ab sofort von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet.

ECHT. GROSSUMSTADT

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

29


DER UMSTÄDTER

MUSIK LIEGT IN DER LUFT Winterzeit nutzen, um neues Hobby zu entdecken Singen und Musizieren gehören zur Winterzeit einfach dazu. Obwohl aufgrund von Corona Chor- oder Musikgruppen-Proben nur unter erschwerten Bedingungen oder virtuell stattfinden können, hat sich jedoch gezeigt, dass gerade in der Pandemie immer mehr Menschen ihre Liebe zur Musik entdecken. Mit der Musikschule tonart und dem Fachgeschäft „Musik am Markt“ ist Groß-Umstadt sehr gut aufgestellt, um alle Interessenten kompetent zu beraten und mit dem benötigten Equipment auszustatten sowie Unterricht anzubieten. Das Beste dabei: Unentschlossene können verschiedene Instrumente samt Unterricht ausprobieren und sich im Fachgeschäft auch erst einmal ein Instrument leihen, bevor die endgültige Entscheidung gefällt werden muss.

Eine große Leidenschaft für die Musik „MUSIK AM MARKT“ IST BESONDERS AUF BLECHBLASINSTRUMENTE SPEZIALISIERT

ANZEIGE

Wer auf der Suche nach einem guten Musikgeschäft ist, in dem eine markenunabhängige und persönliche Fachberatung geboten wird, der ist bei „Musik am Markt“ richtig. Seit mittlerweile 22 Jahren gibt es das Fachgeschäft von Claudia und Reiner Hofmann, das sich weit über die Stadt- und Kreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat. Selbst aktive und leidenschaftliche Musiker, haben sie mit ihrem Musikgeschäft ihre Berufung und ein Alleinstellungsmerkmal gefunden: „Wir hatten festgestellt, dass es in der Region Darmstadt-Dieburg keine Anlaufstelle für Blasinstrumente gibt. Daher haben wir hierauf unseren Schwerpunkt gesetzt. Wir haben eine sehr große Auswahl an Blasinstrumenten – zum Beispiel allein 25 verschiedene Trompeten – von namhaften Herstellern zum Antesten vorrätig“, erzählt Reiner Hofmann, der auch als Posaunist in verschiedenen regionalen Musikgruppen aktiv ist. Er spielt alle georderten Blechblasinstrumente an und überprüft deren Intonation und Funktionsfähigkeit, bevor sie in den Verkauf gelangen. Ehefrau Claudia, Expertin für Holzblasinstrumente, hat dagegen die Verkaufsleitung des Fachgeschäfts inne. Neben den Blasinstrumenten stehen akustische Musikinstrumente, vor allem Gitarren, im Vordergrund. Gerade für den Einstieg junger Musiker besonders interessant ist das Angebot, zahlreiche Instrumente nicht gleich zu kaufen, sondern kostengünstig zu mieten und zu finanzieren: „Wir wollen Interessierten die Möglichkeit geben, ein Musikinstrument zu erlernen, ohne dass sie gleich eine größere Investition tätigen müssen. Mit individuellen Miet- und Finanzierungsangeboten bieten wir maßgeschneiderte, flexible Lösungen für jeden Musiker und jedes Projekt“, erklärt die gelernte Erzieherin, der die musikalische Nachwuchsförderung besonders am Herzen liegt. Großen Wert legt das Ehepaar auf die Beratung, die sachlich, kundenorientiert und individuell auf die Kunden zugeschnitten ist. „Der Kauf eines Musikinstrumentes soll durch ein großes Angebot und Ausprobieren der verschiedenen Instrumente ein Erlebnis für den Kunden sein“, sagt Reiner Hofmann, dem wichtig ist, dass die Kunden in Ruhe ihr Instrument auswählen. Daher steht ihnen im Fachgeschäft eine Anblaskabine zur Verfügung, in Riegelgartenweg 1 ∙ 64823 Groß-Umstadt ∙ Tel. (06078) 2349 30

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R


DER UMSTÄDTER

ANZEIGE

der das Musikinstrument ungestört getestet werden kann. „Es ist uns zudem wichtig, dass die Kunden zufrieden sind und mit einem Strahlen unser Geschäft verlassen“, betont Claudia Hofmann. Daher wird sogar eine Rückkaufgarantie für die Instrumente angeboten. In dem kleinen, aber feinen Fachgeschäft wird jedes im Laden erhältliche Instrument auf sein Preis-Leistungs-Verhältnis geprüft. „Darüber hinaus bestellen wir für unsere Kunden natürlich auch gerne eine Vielzahl weiterer Modelle“, sagt Reiner Hofmann, der für sämtliche Instrumente auch einen Reparaturservice anbietet und für die Reparaturzeit bei Bedarf kostenlose Leihinstrumente offeriert. „Kleine Reparaturen, wie beispielsweise feste Züge, ein klemmendes Mundstück oder kleinere Einstellarbeiten an Klappeninstrumenten werden meist sofort erledigt.“ Des Weiteren bietet „Musik am Markt“ eine große Auswahl an Musikzubehör: Noten für alle Instrumente, Notenständer, Ersatzteile, Aufbewahrungs-, Putz- und Pflegeutensilien. „Sollte etwas nicht da sein, bestellen wir es gerne kurzfristig“, bemerkt Claudia Hofmann. Damit Musiker lange Freude an ihren Instrumenten haben, rät sie jedem Musiker, die Instrumentenpflege ernst zu nehmen. Wer sich unsicher ist, kann sein Instrument auch jederzeit zur Durchsicht im Laden vorbeibringen. Corona und der damit verbundene Lockdown im Frühjahr hat auch das Groß-Umstädter Fachgeschäft vor neue Herausforderungen gestellt. Das Ostergeschäft fiel komplett weg und aufgrund der Unsicherheit mit Musikklassen fehlte der schulische Instrumentenabsatz. Im Vergleich dazu stieg jedoch die Nachfrage von Privatkunden. Für das kommende Jahr hofft das Team von „Musik am Markt“ wieder die beliebten Klarinetten- bzw. Saxophon-Servicetage im Mai anbieten zu können, an denen hochkarätige Experten von Buffet (Schreiber/Keilwerth) an zwei Tagen vor Ort Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen und Kundeninstrumente aller Fabrikate kostenlos optimal einstellen. Auch die „Trompetentage“ mit spannenden und motivierenden Workshops soll es im nächsten Jahr wieder geben.

Seit 22 Jahren führen Claudia und Reiner Hofmann das Fachgeschäft „Musik am Markt“ und bieten neben ihrem Schwerpunkt für Blasinstrumente einen umfangreichen Beratungs-, Leih- und Reparatur-Service. Foto: Emmerich

Das Fachgeschäft „Musik am Markt“ in der Schulstraße 6 in Groß-Umstadt hat dienstags bis freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr und am Samstag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Informationen zum Angebot sind auch telefonisch unter 06078-6344 erhältlich. Es empfiehlt sich zudem ein Blick auf die Website www.musik-am-markt.de, die einen großen Überblick über die Instrumentenvielfalt und Serviceleistungen bietet. (me)

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

31


DER UMSTÄDTER

Instrumentenkarussell und Lernen mit Spaß MUSIKSCHULE TONART GLÄNZT MIT BREITEM SPEKTRUM AN STILRICHTUNGEN „Hier werden Töne gemacht!“ lautet das Motto der seit 1998 in Groß-Umstadt etablierten Musikschule tonart. Diese bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die ein Instrument erlernen möchten, individuellen Unterricht, bei dem Spaß und motivierende Förderung garantiert sind. „Angefangen haben wir mit Klavier-, Gitarren-, Geigen- und Saxophonunterricht“, so Volker Becker, Gründer der Musikschule, der diese seit 2003 gemeinsam mit Ulric Wurschy leitet. Im Laufe der Zeit wurde das musikalische Angebot um weitere Instrumente und Gesangsunterricht ausgebaut, so dass die Musikschule Anfang der 2000er neue Räumlichkeiten in der alten Gerberei bezog. Heute stehen 14 Lehrkräfte zur Verfügung, die ihren Schülern das Spielen von Gitarre (E-Gitarre/E-Bassgitarre, klassische oder Western-Gitarre), Klavier und Keyboard, Saxophon, Schlagzeug, Cajón und Percussion, Geige, Cello, Querflöte sowie Blockflöte näherbringen. „Die Hälfte der Lehrer arbeitet seit 15 Jahren oder sogar noch länger bei uns und verfügt über eine exzellente Ausbildung sowie langjährige Berufserfahrung. Darüber hinaus sind auch schon einige ehemalige Schüler zu Lehrenden geworden“, erzählt Ulric Wurschy, der aktuell einen weiteren Klavierlehrer für sein Team sucht. Ganz gleich, ob die Schüler Rock, Pop, Klassik oder Jazz mögen – ganz nach ihrem musikalischen Geschmack wird auch ihr Unterricht gestaltet. Zu Beginn erhält jeder eine unverbindliche, kostenlose „Schnupperstunde“, bevor dann ein Jahresvertrag abgeschlossen wird, der aber auch noch einmal eine Probezeit von sechs Unterrichtseinheiten umfasst. „Das Musizieren macht am meisten Spaß, wenn die eigenen Talente gezielt angesprochen werden“, weiß Ulric Wurschy aus langjähriger Erfahrung. Daher gibt es für all diejenigen, die sich nicht für ein Instrument entscheiden können, bei tonart die Möglichkeit ein „Instrumenten-Karussell“ zu buchen. Hierbei kann man in einem Zeitraum von jeweils vier Wochen verschiedene Musikinstrumente ausprobieren.

Seit 2003 leitet Ulric Wurschy federführend die von Volker Becker 1998 gegründete Musikschule tonart und gibt Gitarrenunterricht. Foto: Emmerich

Zum Schutz von Lernenden und Lehrenden hat der Profimusiker alle Unterrichtsräume mit mobilen Plexiglaswänden ausgestattet und ein entsprechendes Hygienekonzept ausgearbeitet. „Vieles ist wieder möglich, aber nicht alles. So muss beispielsweise die monatliche Schulbandprobe und auch unser Musikschulen-Konzert bis auf Weiteres ausfallen“, berichten die Geschäftsführer, die neben der Musikschule auch als Team Odenwald seit einigen Jahren das Rudelsingen anbieten, das zentral von Münster (Westfalen) aus deutschlandweit organisiert wird. „Im letzten Jahr hatten wir noch 60 Auftritte in verschiedenen Städten mit dem Rudelsingen, Tendenz steigend, doch dann kam Corona“, sagt Ulric Wurschy, der als Profimusiker sowohl als Solokünstler als auch im Trio „Third Avenue“, der „Kiss-Tribute-Band“ und seiner alten Hauptband „Jigger Jam“ aktiv ist. Er hofft sehr, dass bald wieder Rudelsingen und Live-Konzerte möglich sind, denn Online-Konzepte seien zwar schön, könnten aber das gemeinsame Erlebnis nicht ersetzen. (me)

Das Team der Musikschule steht den Schülern gerne mit Rat zur Seite, ganz gleich, ob es sich um die richtige Instrumentenwahl oder erste musikalische Projekte handelt. So können bei tonart auch Eigenkompositionen im hauseigenen Digital-Tonstudio aufgenommen werden. Innerhalb der Schule haben sich zudem Musiker zusammengeschlossen: So ist beispielsweise die tonartSchulband und die Trommelgruppe „beat it“ entstanden, die u. a. an der „Jazz-Parade“ durch Umstadts Straßen teilnehmen, während Letztere auch die Pausen bei Handballspielen musikalisch gestaltet. „In erster Linie gibt es bei uns Einzelunterricht, denn das ist effektiver. Gruppenunterricht ist aber auf Anfrage natürlich auch möglich“, führt Ulric Wurschy weiter aus, der das Erlernen eines Instruments ab dem Grundschulalter empfiehlt und im Lockdown die Musikschule von Präsenz- auf Digital-Unterricht umstellte. Es freut ihn, dass in Zeiten von Corona die Anfragen nach Musikunterricht nicht einbrachen, sondern weiter gewachsen sind.

32

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

Spaß und persönliche, motivierende Förderung stehen beim Unterricht der Musikschule tonart im Vordergrund. Foto: tonart


DER UMSTÄDTER

LEBEN ANGESICHTS DER ENDLICHKEIT wie die Beschäftigung mit dem Tod unser Leben reicher machen kann

Wir tendieren dazu, den Tod aus unserem Leben auszuklammern. Dass er doch ein Teil unseres Lebens ist, müssen wir alle früher oder später begreifen, wenn Freunde oder Familienangehörige sterben oder eine unheilvolle Diagnose deutlich auf die Zerbrechlichkeit unseres Seins hinweist. Wie gerne wollen wir vor dieser Tatsache davonrennen. Doch wird sie uns immer wieder einholen, so weit wir auch laufen. Keiner kann ihr entfliehen, denn mit jedem Leben, das geboren wird, ist auch ein Tod mitgeboren. Sich diesem Gedanken auszusetzen, mag uns zunächst erschrecken und ängstigen. Meine Erfahrung als langjährige Seelsorgerin in der Klinik und im Hospizverein aber hat mir gezeigt, dass der bewusste Umgang mit dem Tod das eigene Leben reicher und intensiver macht. Das Motto „Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens“, ist eine Einladung dazu, unsere Träume schon jetzt zu leben und sie nicht auf den Ruhestand zu verschieben. Es ist eine Aufforderung das eigene Leben dahingehend zu überprüfen, ob ich meine Tage mit den Tätigkeiten und Begegnungen fülle, die mir tatsächlich wichtig sind. Eventuell führt es dazu, dass ich das ein oder andere lasse oder korrigiere. „Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens“ kann auch dazu führen, dass ich bewusster wahrnehme, was mir alles geschenkt ist – jeden neuen Tag: mein eigenes Leben, die Menschen, die ich liebe, ein Heim, eine Arbeitsstelle ….! Leider erkennen wir oft erst dann, dass all das keine Selbstverständlichkeiten sind, wenn der Tod unser Leben tangiert – in Form einer bedrohlichen Krankheit oder Situation, oder durch das Sterben eines uns nahestehenden Menschen plötzlich, brutal und viel zu früh oder schleichend und gnädig als Erlösung.

Den Personen, die ehrenamtlich im Hospizverein als Begleiter und Begleiterinnen ihre Freizeit zur Verfügung stellen, wird häufig mit Unverständnis begegneten: „Warum tust du das? Es gibt doch schönere Beschäftigungen. Ich könnte das nicht!“ Ich erlebe seit vielen Jahren, dass sich unsere ehrenamtlichen Sterbebegleiter und -begleiterinnen durch ihre Tätigkeit sehr beschenkt fühlen: Sie gehen einer sinnvollen Beschäftigung nach, erfahren große Dankbarkeit von sterbenden und pflegenden Personen und reflektieren ihr eigenes Leben. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir in der Lage sind, dem Tod seine Härte zu nehmen. Selbst, wenn wir uns mit ihm beschäftigen und ihn eher als Teil bzw. Ende unseres hiesigen Lebens einkalkulieren, bleibt der Schmerz des Abschieds. So, wie jeder Abschied mit Traurigkeit einhergeht, wird es niemandem erspart bleiben, den Weg der Trauer zu gehen, wenn ein geliebter Mensch verstorben ist. Der Weg ist hart und steinig. Es ist gut, wenn sich Menschen finden, die bereit sind, an unserer Seite zu gehen und unseren Schmerz und unsere Tränen aushalten. Es tut gut, wenn uns jemand mit praktischer Hilfe unter die Arme greift, weil Trauer anstrengend und der Alltag oft nur schwer zu bewältigen ist. Es sind nicht so sehr die tröstende Worte, die fehlen, sondern die Bereitschaft auch wortlos da zu sein. So wünsche ich Ihnen von Herzen ein wenig mehr vom Reichtum eines bewussten Lebens und Menschen an Ihrer Seite, die Freude und Schmerz mit Ihnen teilen. Pfarrerin Silvia Rollmann, Seelsorgerin in der Kreisklinik GroßUmstadt und im Ökumenischen Hospizverein Vorderer Odenwald, Gemeindepfarrerin in Wiebelsbach

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

33


DER UMSTÄDTER

AMBULANTE HOSPIZ- UND TRAUERARBEIT Ökumenischer Hospizverein Vorderer Odenwald e.V. Sterben und Tod ist durch unsere Medien alltäglich präsent. In Bezug auf Krankheit, Leiden und Sterben ist aber oft eine Macht- und Sprachlosigkeit zu sehen. Es gilt, die eigene Endlichkeit, wann immer sie auch sein wird, wieder sichtbar zu machen, sie behutsam in unseren Alltag zu integrieren und einen möglichen Weg der Hilfe in Bezug auf den Hospizgedanken anzubieten. Die Aufgabe, der sich der Ökumenische Hospizverein Vorderer Odenwald e.V mit seinen 4 Haupt- und 60 Ehrenamtlichen stellt, lautet: schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen beistehen. – Da sein, wenn Angehörige, Freunde oder die Familie überfordert ist. Wichtig ist uns hierbei, dass die Schwerkranken und Sterbenden möglichst lange in ihrem persönlichen Umfeld (ihrer Wohnung oder in ihrem Pflegeheim) verbleiben können. Einen sterbenden Menschen, egal welchen Alters, auf seiner letzten Reise zu begleiten, ist alles andere als einfach. Es bedarf eines gewissen Feingefühls, aber auch der Fähigkeit zuhören zu können. Zuhören, um herauszufinden, wie sich der Sterbende vorstellt, seine ihm verbleibende Zeit zu verbringen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, diese Zeit zu gestalten. Vom Schweigen und

Ein Teil der Hospizhelfer, ich vergleiche das immer gerne mit einem bunten Strauß Blumen, eine wunderbare Vielfalt.

34

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

nicht darüber reden wollen, bis hin zum alles erleben, wozu die Zeit noch reicht. Neben der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden werden durch die Koordinatorinnen auch Palliativberatungen und Vermittlung weitergehender Hilfen angeboten, die sich an den jeweiligen Bedürfnissen der Betroffenen orientieren. Kostenlose Beratung bei der Erstellung einer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht ist bei uns nach telefonischer Terminabsprache ebenfalls möglich. Auch in der Zeit nach dem Tod des Angehörigen oder Freundes stehen ausgebildete ehrenamtliche Trauerbegleiter bereit, um den Hinterbliebenen in ihrer Trauer beizustehen. Die Auseinandersetzung mit den Gefühlen der Trauer und des Verlustes und ihr Akzeptieren ist die Voraussetzung für einen gesunden Abschluss des Trauerprozesses. Trauerbegleitung als Begegnung und Zuwendung zum Hinterbliebenen erleichtert vielen Trauernden die Auseinandersetzung mit ihren Gefühlen und die notwendige Verarbeitung. Die Angebote orientieren sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen der Trauernden.


DER UMSTÄDTER

Weihnachtszauber LANGER EINKAUFS-SAMSTAG AM 12.12.2020 IN GROSS-UMSTADT Weitere Informationen und die Teilnehmenden Geschäfte finden Sie unter www.ogv-umstadt.de/weihnachtszauber

Wir bieten Einzelgespräche für Erwachsene, Kinder und Jugendliche an. Eine Trauergruppe wird 2x jährlich angeboten. Trauerwandern, das Trauer –Lebens-Café, die Selbsthilfegruppe für Angehörige nach Suizid und für verwaiste Eltern ergänzen das Angebot. Alle Angebote des Hospizvereins sind kostenfrei und nicht an eine Konfession oder eine Weltanschauung gebunden. Eine Fördermitgliedschaft beim Hospizverein trägt dazu bei, dass Menschen im Landkreis Da-Di begleitet sterben und trauern können. Aus diesem Grunde freuen wir uns über jedes Mitglied, das dazu beiträgt die Hospizidee und die Hospizarbeit finanziell zu unterstützen. Im kommenden Jahr wird der Hospizverein 25 Jahre. Dieses Jubiläum werden wir mit mehreren öffentlichen Veranstaltungen feiern, über die wir noch rechtzeitig informieren werden. Wer sich für unsere Arbeit interessiert, kann sich sehr gerne über unsere Webseite informieren und auch den kostenlosen Newsletter bestellen.

Angeln gehen mit einem Patienten, das war sein Wunsch.

KONTAKT ÖKUMENISCHER HOSPIZVEREIN VORDERER ODENWALD E.V. Telefon: 06078 - 75 90 47 Beratungsstelle: Saint-Péray-Str. 9 64823 Groß-Umstadt Leitung: Anja Schnellen E-Mail: kontakt@hospizverein-vorderer-odenwald.de Internet: www.hospizverein-vorderer-odenwald.de

Ein Hund im Bett kann mehr beruhigen als vielleicht eine Schmerztablette.

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

35


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS KFZ-WERKSTATT

APOTHEKEN

Alexander Apotheke Keil, Sabine Realschulstr. 11

Tel ℻

4326 73589

info@alexanderapotheke.de www.alexanderapotheke.de

ARCHITEKTURBÜRO

Brauneck, Tilman Obergasse 21

AUTOWÄSCHE / SAUGEN / INNENREINIGUNG

Cruciata, Leonardo Siemensstraße 1

CARDETAILING, FAHRZEUGAUFBEREITUNG

Carindustries Mike Orth

www.carindustries.de

☎ ℻

4075 74550

brauneck@onlinehome.de

ARCHITEKTURBÜRO

A°ID Architektur + Industrial Design

Hellweg Bornschein GbR ☎ Steinschönauer Str. 4c ℻

9682-0 9682-10

contact@A-ID.com www.A-ID.com

AUTO & KFZ

AUTOHAUS

Auto Siebert Service GmbH Auto Siebert Schäfer, Thomas Gg-August-Zinn-Str. 54

☎ ℻

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen ST Richen

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

9330 0 73253

verkauf@autosiebert.de

AUTOHAUS

Auto Schütz GmbH Schütz, Christoph Max-Eyth-Weg 2

☎ ℻

93200 932033

Perez Miguel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 1 ℻

911066 911068

Waschkonzept Christiane Savic & Zlatko Savic GbR Otto-Hahn-Str. 9

savicbestellung@gmail.com www.waschkonzept.de

BÄCKER & KONDITOR BÄCKEREI

Bäckerei Vogel Vogel, Georg Untergasse 1 ST Kleestadt

☎ ℻

BÄCKEREI

Backhaus Bickert GmbH & Co KG

Georg-August-Zinn-Str. 92 (Hellweg) und Obergasse 1 ☎ 789848 und 930936

info@backhaus-bickert.de www.backhaus-bickert.de

KFZ-HANDEL

Autohaus Perez GmbH

info@autohaus-perez.de www.autohaus-perez.de

Umstadt-Gutschein Welchen Betrag kann ich verschenken? Den OGV-Gutschein können Sie auf jeden beliebigen Betrag ausstellen lassen. Egal ob 5,- EUR oder 100,- Euro.

Wo kann ich den Gutschein später einlösen? Fast überall in Umstadt: Ob Mode- oder Spielwarenhäuser, Bau- und Elektromärkte, Lebensmittel- oder Frisör – um nur einige zu nennen! Alle Mitgliedsbetriebe des OGV sind zur Annahme der Gutscheine berechtigt. Die aktuelle Liste aller OGV-Mitgliedsbetriebe www der-umstaedter.de

Wo und wie bekomme ich den Umstadt-Gutschein? Sie erhalten den OGV-Geschenkgutschein ganz einfach hier: •Sparkasse Dieburg, St.-Peray-Straße 2 • Volksbank Odenwald eG, Frankenstraße 17 Bei der Sparkasse können Sie die Gutscheine durch Barkauf und Kontozahlung erhalten, bei der Volksbank nur durch Kontozahlung. Es können Bankgebühren entstehen.

36

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

8438 75410

info@baecker-vogel.de www.baecker-vogel.de

info@auto-schuetz.de www.auto-schuetz.de

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

Autohaus Schubert e.K.

8666

kontakt@cruciata.de

Werner-Heisenberg-Str. 10  ☎ 0157-73795923  mike.orth@carindustries.de

ARCHITEKTEN

Architekturbüro Brauneck

AUTOWÄSCHE

KFZ-Werkstatt Cruciata

APOTHEKE


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS BETREUUNG, FÖRDERUNG, NACHHILFE

BANKEN

Schülerhilfe

BANKEN

Sparkasse Dieburg (Zentrale) St.-Péray-Str. 2-4

☎ ℻

70-0 709380

19418

gross-umstadt@schuelerhilfe.com www.schuelerhilfe.de/gross-umstadt

☎ ℻

71476 73052

BÜROAUSSTATTUNG / BÜROEINRICHTUNG BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

www.voba-online.de

SB-Geschäftsstellen Klein-Umstadt Semd, Heubach

stahl Büro- und Objekteinrichtungen Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

75264 931815

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

BAUSTOFFE & BAUMÄRKTE BAUMARKT

Hellweg

Hellweg-Die Profi-Baumärkte GmbH Gg-August-Zinn-Str. 92 ☎ 9353 0 ℻ 9353 30

CAIRO AG

In Natura

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

74724 74725

mail@in-natura.com www.in-natura.com

BAUSTOFFHANDEL / HOLZ / HEIZÖL

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

BESTATTUNGEN

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

BÜROSERVICE/ BUCHHALTUNG

VKD Büroservice

Arnold, Cornelia Bahnhofstraße 79

☎ 0171 6309075 info@fibuarnold.de www.fibuarnold.de

HARD- UND SOFTWARE

Schilke Computer + Netzwerke GmbH Schilke, Uwe Schlierbacher Str. 10 ST Kleestadt

PC Ambulanz 9336-5 933670

schreinereiohl@yahoo.de

BESTATTUNGEN

Schreinerei Pfeiffer GmbH

Rau, Peter Dr.-Föppel-Str. 27

☎ 06162- 72254 ℻ 06162- 71076

info@dachdecker-rau.de www.dachdecker-rau.de

DACHDECKER

Watkins Bedachungen Watkins, Steven Am Brüchelsteg 1

☎ ℻

2644 73744

www.bestattungen-pfeiffer.de

BILDUNG & SCHULEN FÖRDERVEREIN

Mellmann, Frederic Kirchberger Straße 11

9304054 9304055

info@watkins-bedachungen.de www.watkins-bedachungen.de

DACHDECKER / ISOLIERUNGEN

Reger GmbH

Dach-, Wand-, Abdichtungstechnik Reger, Peter ☎ 938046 Dieburger Str. AG 10 ℻ 938047

info@reger-dach.de www.reger-dach.de

DRUCKEREI & COPYSHOP DESIGN / DRUCK / VERARBEITUNG / VEREDELUNGEN

KM | DRUCK 2.0

Dolata, Stephanie Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

911106 73396

firma@km-druck-info.de www.km-print.de

☎ ℻

911161 911162

hello@schilke.de www.schilke.de

Odenwald-Druck u. Verlag GmbH Füßler, Richard Realschulstr. 5

Copy ABC

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

9199991

info@pc-ambulanz.org www.pc-ambulanz.org

Zengel&Schweizer GbR Siemensstr. 2

WERBESTUDIO

Mingram, Sebastian Karlstraße 8

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

☎ ℻

9684870 9684871

info@mingram-it.de

www.mingram-it.de

2276 73429

☎ ℻

934818 934819

399195

info@odenwalddruck.de www.odenwalddruck.de

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

GROSSFORMATDRUCKE WERBEDISPLAYS

pix mediendesign ☎

☎ ℻

COPY SHOP

COMPUTER, EDV, EDV-BETREUUNG, IT-BERATUNG, IT-SERVICE

Mingram-IT

☎ ℻

DRUCKEREI UND VERLAG

IT-BERATUNG / IT-DIENSTLEISTUNG

BESTATTUNGEN

☎ ℻

7580 758-211

COMPUTER / EDV / SOFTWARE

Karl Staudt, Baustoffe-Holz-Heizöl

Schreinerei Georg Ohl

Rau & Söhne

BÜROSERVICE, VERTRIEBS- UND KFM. DIENSTLEISTUNG

BAUSTOFFHANDEL FÜR GESUNDES BAUEN UND WOHNEN

Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

ST Semd

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

bm077@hellweg.de www.hellweg.de

3996977 3996980

DACHDECKER

umstaedter-buecherkiste@web.de www.umstaedter-buecherkiste.de

Frankenstr. 17 ☎ 06061 7010 ℻ 06061 701151 service@voba-online.de

☎ ℻

DACHDECKER

Reyher-Günther, Elke Curtigasse 3 - 5

Volksbank Odenwald

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5

BUCHHANDLUNG

Umstädter Bücherkiste

BANKEN

Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

BUCHHANDLUNG

Groß-Umstadt-Markt Groß-Umstadt-Breite Gasse Semd Gustav-Hacker-Siedlung Kleestadt Klein-Umstadt Heubach

Ohl, Georg Breite Gasse 4

Synoa GmbH

Jahn, Thilo Obere Marktstr. 11

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

SB-Geschäftsstellen:

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

MediaTeam GbR

☎ ℻

912112 912113

info@mediateam24.de www.mediateam24.de

Förderverein Ernst-Reuter-Schule e.V. Köbler, Katja Dresdener Str. 7

☎0152 - 28444446

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

37


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS BANKEN

ELEKTRONIKHANDEL

Sparkasse Dieburg (Zentrale)

ELEKTROGERÄTE-FACHGESCHÄFT UND INSTALLATIONEN

Elektro-Reich KG Reich, Marcus Warthweg 11

☎ ℻

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

FACHHANDEL

Radio Schwinn

Schwinn, Günter Obere Marktstraße 14

☎ 931570

kontakt@radio-schwinn.de

FACHHANDEL

St.-Péray-Str. 2-4

SB-Geschäftsstellen:

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

☎ ℻

96370 963737

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

post@sparkasse-dieburg.de www.sparkasse-dieburg.de

Frankenstr. 17

☎ ℻

Elektro Reich KG Reich, Marcus Warthweg 11

☎ ℻

2728 2054

marcus.reich@elektro-reich.de www.elektro-reich.de

EVENTS

72085

Winfried Breul

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

haxenmuehle@t-online.de www.haxenmuehle.de

ST Richen

FAHRRAD / ZWEIRAD

Fahrradladen Sauerwein

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

☎ ℻

78080 73636

peterschubert@t-online.de www.schubert-autohaus.de

9300975 9300976

info@fahrradladen-sauerwein.de www.fahrradladen-sauerwein.de

Foto-Atelier Scheib

Scheib, Volker Obere Marktstr. 16

☎ ℻

72343 913554

volker_scheib@hotmail.com

FOTOGRAFIE & VIDEO

Zweirad Ellenberger

☎ ℻

2660 74837

piaggio@zweirad-ellenberger.de www.zweirad-ellenberger.de

FINANZDIENSTLEISTUNGEN

Deutsche Vermögensberatung AG Appel, Alexander ☎ Am Darmstädter Schloß 13 ℻

782839 782845

Alexander.Appel@dvag.de

www.dvag.de/alexander.appel

HiPER-MEDiA Werbeagentur Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67

☎ ℻

911167 911166

team@hipermedia.de www.hipermedia.de

FRISÖRE / PERÜCKEN

Haarpracht

GASTRONOMIE

Billard-Restaurant Delphin Genehr, Janette Frankenstr. 6

Toldrian, Heinz Warthweg 13

38

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

☎ ℻

2233 938710

☎ ℻

911191 911192

info@delphin-billard.de

Schodlok, Alexander Am Farmerhaus 1

info@farmerhaus.de www.farmerhaus.de

HOTEL / RESTAURANT / CAFE

Restaurant Esprit Jakob, Ingo Zimmerstr. 43

☎ 7800 155 ℻ 7800200

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

CAFÉ / BISTRO / RESTAURANT

House Journal

71146

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

Kutscherhaus GmbH

Pereira, Carlos ☎ Am Darmstädter Schloss 1 ℻

75326 910508

info@kutscherhaus-umstadt.de www.kutscherhaus-umstadt.de

CAFÉ / BISTRO

La Dolce Vita

Angelo Santangelo Obere Marktstr. 3

☎ 0172-6833833

ml-santangelo@web.de

CATERING, EVENT, EQUIPMENT

969669

info@haar-pracht.de

Bantschow & Bantschow Friedrich-Ebert-Str. 23

9694601

Diehl, Willi und Andres ☎ Georg-August-Zinnstr. 23 ℻

2286 74880

essen@bantschowundbantschow.de www.bantschowundbantschow.de

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

Friseurteam Toldrian

3263 73686

GASTSTÄTTE / RESTAURANT

FRISEURSALON

Jahnke, Anja Untere Marktstr. 8

☎ ℻

Wölfelschneider & Koch GbR Wölfelschneider, Karl Gg-August-Zinn-Str. 22 ☎

FOTO-ATELIER U. VERKAUF

☎ ℻

74020 759122

welter-gross-umstadt@t-online.de

Farmerhaus

FOTOGRAFIE & FILM

ZWEIRÄDER

Ellenberger, Horst Frankenstr. 22

service@voba-online.de www.voba-online.de

☎ ℻

Autohaus Schubert e.K.

FAHRRÄDER

Sauerwein, Horst Wallstraße 2

06162 8070 06162 807151

IMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

Schubert, Peter Am Sportplatz Richen

☎ ℻

baumschule-schorr@t-online.de

Welter, Albert Richer Str. 4

AUTOHAUS / EU-MEHRMARKENHÄNDLER / SEAT-VERTRAGSHÄNDLER

Hax, Bernd u. Heike Höchster Str. 15

Schorr, Wilfried In der Schliem 3 ST Heubach

RESTAURANT

VERMIETUNG VON RÄUMLICHKEITEN FÜR FEIERN UND EVENTS

Haxenmühle GbR

Baumschule Schorr

Gärtnerei Welter

Klein-Umstadt Semd, Heubach

FACHHANDEL

BAUMSCHULE / LANDSCHAFTSGESTALTUNG

GÄRTNEREI

BANKEN

Volksbank Odenwald eG.

Zweigstellen

ELEKTRIKER

70-0 709380

Groß-Umstadt-Markt Groß-Umstadt-Breite Gasse Semd Gustav-Hacker-Siedlung Kleestadt Klein-Umstadt Heubach

Expert Zwiener

☎ ℻

GARTEN- LANDSCHAFTSBAU GÄRTNEREIEN BAUMSCHULEN

WINZER

☎ ℻

74691 74662

info@toldrian.de www.toldrian.de

Weingut Brücke-Ohl

kontakt@weingut-bruecke-ohl.de www.weingut-bruecke-ohl.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS RISTORANTE & PIZZERIA

BiancoNero

Kulturforum Stadthalle

☎ 930 72 93

www.bianconero-umstadt.de facebook: Pizzarante Bianconero

GEBÄUDEREINIGUNG

ARI Gebäudereinigung GmbH

Am Gewerbepark 21 ☎ 06078-9675922 info@arigmbh.com www.arigmbh.com

Goldschmiede Bales

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

Bodensohn, Karlheinz Obertorstraße 5

☎ ℻

ST Kleestadt

782850 782851

khb@ggs-bodensohn.de www.ggs-bodensohn.de

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

goldschmiede@bales.de www.bales.de

☎ ℻

72855 758730

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

HAUSHALTSWAREN

Heinrich Schulz KG

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

2215 8686

HAUSMEISTERSERVICE

M / K / Husemann Obere Marktstr. 5

☎ 0177-7896021 karen.husemann@arcor.de

DEKORATION FÜR DRINNEN UND DRAUSSEN, GESCHIRR, BEKLEIDUNG, SCHMUCK, SÜSSIGKEITEN

ST Kleestadt

Fröhlich macht Glücklich Obere Marktstr. 10

☎ 7822117

froehlichmachtgluecklich@gmx.de

GESCHENKARTIKEL

Weltladen Groß-Umstadt eG 4

Bodensohn, Karlheinz Obertorstraße 5

5039767

Storck, Lothar Altheimerstr. 10

KRANKENGYMNASTIK UND MASSAGE

Krankengymnastik im medic-Center von Kymmel, Georg Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

934838 934839

info@krankengymnastik-gross-umstadt.de www.krankengymnastik-gross-umstadt.de

ST Richen

Süss, O./ Marka, A. Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

9348400 9348409

medicsport@t-online.de www.medicsport.de

PHYSIOTHERAPIE UND PRÄVENTION

CSL Energy GmbH Labus, Claus Marie-Curie-Str. 4

☎ ℻

Getränke Freimuth

Freimuth, Matthias ☎ Georg-August-Zinn-Str. 71 ℻

4028 910749

info@csl-energy.de www.csl-energy.de

Karl-Heinz Krug

Röhnke Sanitär-Heizung 4885 74693

info@getraenke-freimuth.de www.getraenke-freimuth.de

Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a ST Klein-Umstaddt

☎ 93886-0 ℻ 93886-29

info@staudt-baustoffe.de www.staudt-baustoffe.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

Michael Richter GmbH und Co. KG ☎ ℻

9307171 9307172

Notdienst 0171 2854736

HÖRGERÄTE AUGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

Optik Hallmann GmbH

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

☎ ℻

9673190 9673191

HÖRGERÄTE

Baumbach HörCom GmbH Dutge, Andrea Untere Marktstr. 9a

74914

info@hoercom.de www.hoercom.de

HOTELS & PENSIONEN HOTEL

Hotel Hax

Hax, Heiner Gg-August-Zinn-Str. 32

Hotel Jakob

Jakob, Ingo Zimmerstr. 43

Fornoff, Gisela Pfarrstr. 6 ST Dorndiel

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854

uwe-flauaus@online.de

☎ ℻

3317 4010

☎ ℻

7800 0 7800200

willkommen@hotel-hax.de www.hotel-hax.de

info@hotel-jakob.de www.hotel-jakob.de

Private Zimmervermietung ☎ ℻

6975 913260

gisela.fornoff@web.de

IMBISSBETRIEBE ☎ ℻

72587 9316339

HEIZUNG / SOLAR

GETRÄNKEFACHHANDEL

Staudt, Jochen Marie-Curie-Straße 9

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

Krug, Karl-Heinz Odenwaldstr. 4

GETRÄNKE

Karl Staudt GmbH & Co. KG

PENSION

☎ 9679296

BAUSTOFFE, HOLZ, HEIZÖL

HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

Uwe Flauaus

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de

HOTEL

SOLARTECHNIK / PHOTOVOLTAIKANLAGEN

HEIZUNGS-SERVICE + SOLAR

info@therapiezentrum-umstadt.de www.therapiezentrum-umstadt.de

911484 911485

HEIZ-, KÜHL- UND SOLARTECHNIK

Therapie & Präventionszentrum Schröder Otto-Hahn-Str. 5A

khb@ggs-bodensohn.de www.ggs-bodensohn.de

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

MEDIZINISCHES FITNESSSTUDIO

Medicsport OHG

782850 782851

☎ ℻

info@weltladen-gross-umstadt.de

GESUNDHEIT & WELLNESS

☎ ℻

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

Amorbachhof

8105 72375

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de

GRUNDSTÜCK- UND GEBÄUDESERVICE

GGS Bodensohn

☎ ℻

ST Kleestadt

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

GESCHENKARTIKEL

Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9

Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

HAUSHALTSWAREN

GESCHENKE, KUNST, MODE / BEKLEIDUNG, GESCHIRR, MÖBEL

Jungbrunnen

☎ 7823062

Goldschmiede Workshop

GRUNDSTÜCK- UND GEBÄUDESERVICE

GGS Bodensohn

Benninghaus Kachelofenbau GmbH

GOLDSCHMIED

SCHMUCK

GEBÄUDEREINIGUNG

Markt

KACHELOFENBAU

GOLDSCHMIED

☎ ℻

72936 73511

IMBISSBETRIEB

Merlin’s Crépe’s Zaubereien Schader, Petra Am Steinborn 5

☎ ℻

3952100 395209

petra@schader.eu

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

39


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS BESTELL- UND LIEFERSERVICE PIZZA FLY

PRAXIS FÜR SCHÖNHEIT UND ÄSTHETIK

Nirman, Sarabjit Rohrwiesenweg 15a ST Wiebelsbach

Marie-Curie-Str. 1-3

Pizza Fly

SKINOVATE GmbH ☎ ℻

74884 74885

www.pizzafly.de

IMMOBILIEN

Breul, Winfried Untere Marktstr. 5

☎ ℻

9173380 9175525

info@breul-immofinanz.de www.breul-immofinanz.de

Sachverständigengutachten

☎ ℻

9316341 9316342

75900

INDUSTRIELLE DIENSTLEISTUNGEN

Has-Clean GmbH

Hasoglu, Asef Marie-Curie-Str. 8

☎ ℻

931380 939382

a.hasoglu@has-clean.de www.has-clean.de

ST Kleestadt

☎ ℻

8105 72375

kontakt@benninghaus.de www.benninghaus.de

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

GrünMeier Biomarkt

Grünmeier, Stefanie ☎ Werner-Heisenberg-Str. 19 ℻

Costa Verde

Torres, José Gg-August-Zinn-Str. 46

96370 963737

info@zwiener.expert.de www.expert.de/zwiener

Toldrian, Heinz Warthweg 13

40

969244 969245

74434 72601

METZGEREI

Metzgerei Reitzel

☎ 911170 06162-982081

☎ ℻

2210 969555

info@winzer-parfuemerie.de www.winzer-parfuemerie.de

☎ ℻

Weltladen Groß-Umstadt eG

info@toldrian.de www.toldrian.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

71214 71061

☎ ℻

8273 930235

www.heikes-modeecke.de

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

HOSEN FÜR DAMEN UND HERREN / OBERBEKLEIDUNG

Hosen-Kautz

Kautz, Matthias Obergasse 6

☎ ℻

3447 3956708

9696670

MODE

Designer Discounter Hoareau,Daniela Obergasse 6

info@designer-discounter.de www.designer-discounter.de

Jöckel Mode

4

5039767

Carlo-Mierrendorff-Str. 7

Silence Lights GmbH Landwehr 8

MUSIK MUSIKINSTRUMENTE

Musik am Markt ☎

938000

RH@silence-lights.de www.silence-lights.de

Hofmann, Reiner Schulstr. 6

☎/℻

6344

reinerhofmann@gmx.de www.musik-am-markt.de MUSIKSCHULE

MÖBELHÄUSER

Musikschule Tonart

CAIRO AG

Wolf, Herr Werner-Heisenberg-Str. 14 ☎ ℻

☎ 9679904 info@joeckel-mode.de www.joeckel-mode.de

info@weltladen-gross-umstadt.de www.weltladen-gross-umstadt.de

Becker, Volker Höchster Str. 18a 7580 758-211

karlheinz.schulmeister@cairo.de www.cairo.de

74691 74662

☎ ℻

MODE

GESCHENKARTIKEL

Markt

Döbert, Heike Gg.-August-Zinn-Str. 36

Gaby’s Kinderecke

MÖBELHAUS / LAGERVERKAUF

FRISEURSALON / PERÜCKENSTUDIO /NAGELSTUDIO

Friseurteam Toldrian

☎ ℻

Heike’s Modeecke

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

BIOPRODUKTE

KOSMETIK & NAGELSTUDIOS

Günther, C. Obergasse 2

93250 932521

LEUCHTEN

PARFÜMERIE

Winzer Parfümerie

MODE KINDERMODE MODEGESCHÄFT

LED LEUCHTEN

☎ ℻

74724 74725

mail@in-natura.com www.in-natura.com

Landmaschinen Seippel

KAFFEEMASCHINEN

Zwiener, Manfred Albert-Einstein-Str. 22

Baumann, Axel ☎ Werner-Heisenberg-Str. 10 ℻

In Natura

LANDMASCHINEN / WERKZEUGE

FACHHANDEL

Expert Zwiener

3408 73842

LANDMASCHINEN

Reitzel, Nadja G.-A.-Zinn-Str. 34

KACHELOFENBAU

Benninghaus, Martin Schlierbacher Str. 9

2267 931946

PORTUGIESISCHE U. SPANISCHE SPEZIALITÄTEN

KACHELOFENBAU

Benninghaus GmbH

☎ ℻

gruenmeier-biomarkt@t-online.de www.gruenmeier-biomarkt.de

INDUSTRIESERVICE

☎ ℻

info@pullmann-einrichten.de www.pullmann-einrichten.de

LEBENSMITTEL

info@leers-immobilien.de www.leers-immobilien.de

Eckhard, Hans-Georg G.-A.-Zinn-Str. 14 + 20

MÖBELHAUS / NATURGESUNDES WOHNEN

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

boesheinz@gmx.de

Andre Leers Immobilien GmbH

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG

KUNST

IMMOBILIEN

Steinschönauerstr. 2

9696828

info@skinovate.de www.skinovate.de

Albert Gansler

IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

Bildhauer / Steinmetz

IIMMOBILIEN- UND FINANZIERUNGSVERMITTLUNG

Winfried Breul

MÖBELHAUS / RAUMAUSSTATTER

☎ ℻

912974 912975

tonart_vb@t-online.de www.tonart-musikschule.de

OPTIKER AUGENOPTIK & HÖRAKUSTIK

Optik Hallmann GmbH

Andreas Hallmann Carlo-Mierendorff-Str. 8

☎ ℻

9673190 9673191

gross-umstadt@optik-hallmann.de akustik-gross-umstadt@optik-hallmann.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS OPTIKER / BRILLEN-STUDIO

Claudias Brillen-Studio

Häckl, Claudia Gg-August-Zinn-Str. 90

RECHTSANWALT / RECHTSBERATUNG IM FAMILIENRECHT / STEUERRECHT

POST / VERSANDSERVICE ☎ ℻

9348550 9348559

info@claudias-brillen-studio.de www.claudias-brillen-studio.de

OPTIKER

COPY SHOP

Copy ABC

74696

OPTIKER

☎ ℻

934818 934819

copy_ABC@t-online.de www.copy-abc.de

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

☎ ℻

3348 911760

Stahl, Lothar & Hess, Marc ☎ Bachgasse 6 ℻

Adams, Willi Gg-August-Zinn-Str. 90

☎ ℻

71066 72066

PERSONENBEFÖRDERUNG OMNIBUSBETRIEB

Jungermann

Eckhard,Hans-Georg ☎ Gg-August-Zinn-Str. 14+20 ℻

78050

h.jungermann@t-online.de

PFLEGE- UND WOHNHEIME WOHNEINRICHTUNG FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Haus Odenwald

Deutscher Verein für Gesundheitspflege e.V. Lise-Meitner-Str. 12

☎ 967690 ℻ 96769148

info@hausodenwald.de www.hausodenwald.de

Anke Carobolante Realschulstr. 30

☎ 9633 450 ℻ 9633 333

a.carobolante@sdlz.de www.sdlz.de

AMBULANTER PFLEGEDIENST

Kirchhöfer GmbH

Kirchhöfer, Herbert Gewerbestr. 1

Maria Lima Langer Ringstraße 51

☎ ℻

6169 71640

kirchhoefer@web.de www.heimdeco-kirchhoefer.de

RAUMAUSSTATTUNG / SONNENSCHUTZ / PLANUNG U. AUSFÜHRUNG

Spamer-Raumausstattung Wolter, Detlef Gg-August-Zinn-Str. 21

☎ ℻

3464 73192

Info@spamer-raumausstattung.de www.spamer-raumausstattung.de

RAUMAUSSTATTER / BERATUNG-PLANUNG-AUSFÜHRUNG / POLSTERER / LEUCHTEN

Création Wohnen Jens Eidmann G.-A.-Zinn-Str. 38

☎ 3397 ☎ 0172-8217155

creation-wohnen@t-online.de www.creation-wohnen.net

RECHTSANWÄLTE & NOTARE RECHTSANWALT UND NOTARE

Berg & Münch Rechtsanwälte Fachanwälte Notare Bernd Münch

Mobilpflege Flores

☎ ℻

968592 968593

mobilpflege.flores@t-online.de www.mobilpflege-flores.de

SATTLEREI POLSTEREI / SATTLEREI

Naturpolster und Sattlerei Thomas Gleichmann Gleichmann, Thomas Im Kirchwinkel 9

☎ ℻

REGENWASSERTECHNIK

LINOP

Ohl, Markus Hans Kudlich Str. 65

9174800 9174801

tgleichmann@online.de

Rechtsanwalt und Notar a.D. bis 2017

REINIGUNG & WÄSCHEREI WÄSCHE-, TEXTILPFLEGE, LEDER-, TEPPICHREINIGUNG MIETWÄSCHE, MESSE-SERVICE

WAESCHEKOENIG GmbH & Co. KG König, Udo Siemensstr. 4

☎ ℻

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

Christoph Zimmer-Haep

Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Arbeits- und Verkehrsrecht

☎ 4011 / 12 ℻ 4013

mail@berg-muench.de www.berg-muench.de

RECHTSANWALT

Anwaltskanzlei Schlosser Schlosser, Philipp Untere Markt Str. 2

☎ ℻

789950 789951

info@waeschekoenig.de www.waeschekoenig.de

REISEBÜRO REISEBÜRO

Die Reisebörse

Aytac, Özkan Gg-August-Zinn-Str. 5

☎ ℻

912454 930048

Albert, Harald ☎ Gg-August-Zinn-Str. 38a ℻

4035 73438

info@reiseboerse-odenwald.de www.reiseboerse-odenwald.de

TUI REISECENTER

TUI ReiseCenter

gross-umstadt1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/gross-umstadt

SACHVERSTÄNDIGE IMMOBILIENBEWERTUNGEN / GEBÄUDESCHÄDEN

Sachverständigengutachten Bös, Heinz, Dipl.-Ing. Untere Marktstr. 38

☎ ℻

9316341 9316342

boesheinz@gmx.de

SANIERUNGEN SANIERUNG VON FEUCHTIGKEITSSCHÄDEN AN GEBÄUDE

Monika Berg-Osypka

Wallstr. 2

912440

linop@t-online.de

FARBEN / BODENBELÄGE / TAPETEN / GARDINEN / VERLEGESERVICE

ALTENPFLEGE, TAGESPFLEGE, BETREUUNG

Seniorendienstleistungs gGmbH Gersprenz

3408 73842

www.pullmann-einrichten.de

ST Richen

ST Klein-Umstadt

75264 931815

Pullmann Ausstattung & Einrichtung OHG

info@horizonte-gross-umstadt.de www.horizonte-gross-umstadt.de

Jungermann, Heinrich Am Stuckertsgraben 8

info@waegt-ra.de www.waegt-ra.de

EINRICHTUNGSHAUS

OUTDOOR / BERGSPORT / WANDERN

Horizonte

Werner-Heisenberg-Str. 10 ☎ 9689360 ℻ 9689361

REGENWASSERTECHNIK

studio@stahl-buero.de www.stahl-buero.de

grimm.ohg@online.de

OUTDOOR

Fachanwalt für Familien-, Steuer- und Erbrecht

RAUMAUSTATTUNG BÜROEINRICHTUNGEN / PLANUNG / KONZEPTIONIERUNG

stahl Büro- und Objekteinrichtungen

Grimm oHG

Kanzlei Thomas Waegt Waegt, Thomas

Föll, Reinhold Gg-August-Zinn-Str. 90

Augenoptik Gantert Krause, Christian Richer Str. 4

ERBRECHT

9679369 9679372

Abdichtungstechnik Probsthain Probsthain, Tilo Dipl.-Ing. ☎ Warthweg 15 ℻

782151 782153

probsthain@isotec.de www.isotec.de

SANITÄRANLAGEN HEIZUNG / SANITÄR

Röhnke Sanitär-Heizung Röhnke, Lothar Bahnhofstr. 35a ST Klein-Umstadt

☎ ℻

72936 73511

roehnke@roehnke.com www.roehnke.com

ra-schlosser@t-online.de www.ra-schlosser.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

41


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS HEIZUNG UND SANITÄR / KUNDENDIENST

Uwe Flauaus

Flauaus, Uwe Dorfstraße 2 ST Richen

STEUERBERATER LOHNSTEUER

MÖBEL, HOLZVERARBEITUNG

☎ 0160 97073067 ☎ 919855 ℻ 919854

Schreinerei Groh

STEUERBERATUNGSBÜRO

Obergasse 1

☎ 06161-2790 ℻ 06161-8334

schreinereigroh@t-online.de www.groh-moebel.de

uwe-flauaus@online.de

SANITÄR- UND HEIZTECHNIK

SICHERHEITSTECHNIK

Michael Richter GmbH und Co. KG Ripper, Michael Im Oberen Rech 9

☎ ℻

Notdienst 0171 2854736

SATTLEREI

AVN-Security GmbH Kulb, Andreas Warthweg 5a

☎ ℻

Naturpolster und Sattlerei Thomas Gleichmann Gleichmann, Thomas Im Kirchwinkel 9

☎ ℻

Seipel Transport + Logistik GmbH & Co. KG

info@spedition-seipel.de www.spedition-seipel.de

SCHMUCK & UHREN

SPIELWAREN

SCHMUCK

☎ ℻

72855 758730

goldschmiede-workshop@web.de www.goldschmiede-workshop.de

SCHMUCK / UHREN

Grimm oHG

Fuchs, Georg Obere Marktstr. 7-9

☎ ℻

3348 911760

grimm.ohg@online.de

GOLDSCHMIED

Goldschmiede Bales

7823062

goldschmiede@bales.de www.bales.de

Büchler, Gaby Untere Marktstr. 25

Bahlecke, Mathias ☎ 7890133 Georg-August-Zinn-Str. 40 SCHREIBWAREN,

BÜROBEDARF,

Jarmer, Nicole Höchster Str. 18a

BÜCHER,

☎ 9680963

post@tintenklecks-eselsohr.de www.tintenklecks-eselsohr.de

SCHREINER / TISCHLER HOLVERARBEITUNG / INSEKTENSCHUTZ

Schreinerei Pfeiffer GmbH Pfeiffer, Bernd Hintergasse 13

Ohl, Georg Breite Gasse 4

info@GabysKinderecke.de www.GabysKinderecke.de

Spielekiste

Manfred Ilgin ☎ Georg-August-Zinn-Str. 81 ℻

Bahlecke, Mathias ☎ Georg-August-Zinn-Str. 40

Intersport Profimarkt

Rumpf, Michael Albert-Einstein-Str. 11b

☎ ℻

2644 73744

967180

3540 73950

natursteine-hock@t-online.de

☎ ℻

9336-5 933670

www.schreinerei-pfeiffer.com

schreinereiohl@yahoo.de

N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

☎ ℻

4176 74553

☎ ℻

911484 911485

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

DIENSTLEISTUNG, PFERDE

Amorbachhof

Storck, Lothar Altheimerstr. 10

info@amorbachhof.de www.amorbachhof.de

Steuerberatungsbüro Kroll

A&A Hock GbR

Gansler, Albert Krankenhausstr. 1

☎ ℻

UNTERNEHMENSBERATUNG

STEINMETZ

Albert Gansler

Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

STEUERBERATER

GRABMÄLER / NATURSTEINE

☎ ℻

Emmerich Zoohandlung

7890133

service@intersport-roedermark.de www.intersport-roedermark.de

Hock-Daum, Petra Bahnhofstr. 94a ST Klein-Umstadt

75070 789818

ZOOHANDLUNG

ST Richen

STEINMETZ / GRABMÄLER

HOLZVERARBEITUNG

Schreinerei Georg Ohl

8273 930235

SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

BASTELBEDARF, GESCHÄFTS/BEHÖRDEN-STEMPEL, LASERGRAVUR

Tintenklecks & Eselsohr

☎ ℻

SPORTFACHMARKT

Spielekiste

42

2937

SPORTARTIKEL

SPIEL- UND SCHREIBWAREN HERMES PAKETSHOP

FÜR

info@regenwurm-spielzeug.de www.regenwurm-spielzeug.de

Gaby’s Kinderecke

SCHREIBWAREN

FACHHANDEL

Shell-Station Ilgin GmbH

TIERPFLEGE / TIERNAHRUNG

KINDERMODE BABYAUSSTATTUNG SPIELWAREN

Bales, Karlheinz Carlo-Mierendorff-Str. 12

TANKSTELLE TANKSTELLE

umstadt@ilgin.de www.facebook.com/ilginshell

Regenwurm

Gellner, Jens Obere Marktstr. 18

9346-0 9346-30

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

GESCHENKE, NATURWAREN, SPIELWAREN, TRENDARTIKEL

Andreas, Susan Untere Marktstraße 28

9362-0 9362-24

helmut.kroll@kroll-umstadt.de www.kroll-umstadt.de

Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

TRANSPORT, LOGISTIK

9174800 9174801

☎ ℻

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte

SPEDITION & TRANSPORT

tgleichmann@online.de

Goldschmiede Workshop

96830 968328

info@avn-security.com www.avn-security.com

POLSTEREI / SATTLEREI

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

VIDEOÜBERWACHUNG / SICHERHEITSÜBERWACHUNG

9307171 9307172

Steuerberatungsbüro H. Kroll

2267 931946

Kroll, Helmut Am Gewerbepark 31

☎ ℻

9362-0 9362-24

info@kroll-umstadt.de www.kroll-umstadt.de

UNTERNEHMENSBERATUNG, STEUERBERATER

Faig, Weise & Partner Steuerberater-Dipl.-Betriebswirte Gerhard Bader / Marc Faig Goethestr. 28 ☎ ℻

9346-0 9346-30

gross-umstadt@faigweise.de www.faigweise.de

UNTERNEHMENSBERATUNG, WEITERBILDUNG, KONFERENZRAUM

DENKEmol – Neeb Consulting Am Stuckertsgraben 1

☎ ℻

930567 930568

info@neebconsulting.com www.denkemol.de


BRANCHENVERZEICHNIS

UMSTÄDTER

BRANCHENVERZEICHNIS VERSICHERUNGEN

ERGO Victoria Subdirektion Klube, Torben Höchster Strasse 2

☎ ℻

969610 969611

torben.klube@ergo.de www.torben.klube.ergo.de

Deutsche Vermögensberatung AG

VERSICHERUNG

Wucherpfennig, Paul Dr. ☎ Untere Marktstr. 7 ℻

weinbauemmerich@aol.com

Hafner, Herbert Markt 2

☎ ℻

913825 913826

info@h-hafner.lvm.de www.h-hafner.lvm.de

VERSICHERUNG

Weingut Brücke-Ohl

WERBEAGENTUREN / COMPUTER / EDV / SOFTWARE

2286 74880

kontakt@weingut-bruecke-ohl.de www.weingut-bruecke-ohl.de

WERBEAGENTUREN WERBESTUDIO / INTERNET

☎ ℻

9307793 9307794

VERWALTUNG

781-0 781-226

stadtverwaltung@gross-umstadt.de www.gross-umstadt.de

☎ 781-301/302

WEINHANDEL & WINZER WEINHANDEL

Vinum Autmundis Odenwälder Winzergenossenschaft ☎ ℻

☎ ℻

Karg, Jens Rohrwiesenweg 1 ST Wiebelsbach

☎ ℻

911167 911166

info@hipermedia.de www.hipermedia.de

b.scharpenberg@synoa.de http://www.synoa.de

Heinrich Schulz KG

Schulz, Jochen ☎ Carlo-Mierendorff-Str. 15 ℻

2215 8686

service@eisen-schulz.de www.eisen-schulz.de

LANDMASCHINEN

☎ ℻

912112 912113

info@mediateam24.de www.mediateam24.de

Optimal Werbe- und Verlag GmbH Nelkenstr. 3 ☎ 06165-93090 64750 Lützelbach ℻ 06165-93094

info@odw-journal.de www.odw-journal.de

AGENTUR FÜR ONLINE MARKETING & WEBDESIGN

Pix-Mediendesign

3996977 3996980

WERKZEUGE MOTOR GARTENGERÄTE

Landmaschinen Seippel

Landmaschinen Seippel GmbH Seippel, Jochen ☎ Warthweg 8-10 ℻

Schweizer & Zengel GbR ☎ Siemensstr. 2

93250 932521

info@seippel-landmaschinen.de www.seippel-landmaschinen.de

Odenwälder Journal

Magistrat der Stadt Groß-Umstadt

Schröbel, Oliver Riegelgartenweg 1

B. Scharpenberg Marie-Curie-Str. 5

ZEITUNG

STADTVERWALTUNG

St. Peray-Str. 11

Synoa GmbH

WAREN / WERKZEUGE

MediaTeam GbR

carsten.fahl@allianz.de www.allianz-fahl.de

☎ ℻

Wallert, Rainer Bahnhofstr. 67 ST Klein-Umstadt

75670 75677

transmediaproductions@t-online.de www.transmediaproductions.de

WERBESTUDIO

Allianz Service Büro Groß-Umstadt Fahl, Carsten Obergasse 11

Transmedia Productions

WINZER

Hiper Media Werbeagentur

LVM Servicebüro

Umstadtbüro

Emmerich, Manuel ☎ 01774637066 Untere Marktstraße 5

782839 782845

Alexander.Appel@dvag.de www.dvag.de/alexander.appel

Am Markt 1

MEDIENAGENTUR

Diehl, Willi und Andres ☎ Georg-August-Zinnstr. 23 ℻

VERMÖGENSBERATUNG, VORSORGE

Appel, Alexander ☎ Am Darmstädter Schloß 13 ℻

WINZER

Weingut Emmerich

VERSICHERUNG

ZOOHANDLUNG ZOOHANDLUNG

Emmerich Zoohandlung Emmerich, Norbert Höchster Str. 10

☎ ℻

4176 74553

info@zooemmerich.de www.zooemmerich.de

399195

willkommen@pix-web.de www.pix-web.de

2349 2496

info@vinum-autmundis.de www.vinum-autmundis.de

ECHT. GROSS-UMSTADT N O V E M B E R | D E Z E M B E R | J A N UA R

43


N E R E I R A WIR R E P E N O H P T R IHR S M A & TABLET ! HNELL & SC ZUVERLÄSSIG

EIGENE WERKSTATT REPARATUR VOR ORT KEIN LANGWIERIGES EINSCHICKEN NÖTIG Kommen Sie einfach vorbei, rufen Sie uns an 0 60 78 / 96 37 0 oder schreiben Sie uns eine Mail service@zwiener.expert.de

TV · HiFi · Telekom · Küchengeräte · SAT • Computer · Software · CD · DVD · Service expert Zwiener • Albert-Einstein-Straße 22 64823 Groß-Umstadt • Tel. 0 60 78 / 96 37-0 www.expert-zwiener.de

Öffnungszeiten Montag – Freitag Samstag

9.00 – 19.00 Uhr 9.00 – 16.00 Uhr

Profile for pix mediendesign

Der Umstädter 03/2020  

Kultur und Wirtschaft aus der Odenwälder Weininsel

Der Umstädter 03/2020  

Kultur und Wirtschaft aus der Odenwälder Weininsel

Profile for pixmedien
Advertisement