Page 1

Hastings 2011 Sprachreise der f端nften Klassen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums M端nster Eine Woche im White Rock Mansion in Hastings / England


Los geht's

auf der Fähre nach Dover mit bester Laune und Vorfreude

Die Schülerinnen und Schüler wohnen zusammen mit Lehrern und begleitenden Eltern im Gästehaus White Rock Mansion in Hastings. Durchgeführt wird die Reise von der Firma S-E-T,Bremen. Näheres dazu:www.s-e-t.de

Meet the Language Meet the People Eine Woche mit Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen nach Hastings in Südengland. Die weiteren Ziele sind London, Canterbury und Birighton.


Zunächst in Hastings

London und Canterbury

1. Tag -Sonntag

3.Tag, Dienstag

9.00 Uhr Abfahrt mit dem Bus

Tagesfahrt nach London nach Ankunft Besichtigung des Royal Observatory in Greenwich

Nachmittag: Fährüberfahrt Calais - Dover

Nachmittag: Bootsfahrt auf der Themse Richtung Innenstadt bis Westminster Pier

Abend: Ankunft in Hastings; Schülerinnen und Schüler werden auf die Zimmer im Hotel auufgeteilt

Abends Rückfahrt und Abendessen im Restaurant The Italian Way in Hastings

Jeweils vier bis acht Schülerinnen bzw. Schüler teilen sich ein Zimmer

Hastings Old Town

Mit Thames Cruises geht es Richtung Westminster

2. Tag, Montag

4.Tag, Mittwoch

Vormittag: Wir lernen Hastings kennen Stadtführung auf Englisch - natürlich. Die Gruppen können den Guides erstaunlich gut folgen.

Tagesfahrt nach Canterbury mit Stadtführung und ein wenig Shopping Nachmittag: Besuch von Camber Sand Beach

Nachmittag: Smugglers' Caves und Hastings Castle mit der 1066-story

Schmuggler-Höhlen oberhalb der Altstadt

Canterbury


Brighton und Heimreise

auf der Fähre 5. Tag, Donnerstag Tagesfahrt nach Brighton. Besuch des Sealife Aquariums am Pier von Brighton

am Strand in Brighton 6. Tag Rückreise nach Deutschland morgens: Abfahrt um 9.00 Uhr ab Hastings Mittags: Fährüberfahrt Dover Calais ca. 23.00 Uhr Ankunft in Münster

Warten auf die Fähre in Dover


Wir lernen Hastings kennen

Lara L. schreibt: Ein Tag bei dieser Reise hat mir besonders gut gefallen. Es war der Tag in Hastings. An diesem Tag hatten wir einen Stadtführer; der sprach aber nur Englisch und war schwer zu verstehen. Spaß gemacht hat es trotzdem. Er hat uns viele Dinge erzählt. Meine Lieblingsgeschichte ist die mit den Türen. Die Geschichte erzählt davon, dass die Türen sehr klein waren, weil die Leute Angst vor der Flut hatten. Dieser Tag war für mich besonders schön.

Stadtrundgang am ersten Tag in Hastings


vor den Ruinen von Hastings Castle

in den Smugglers Caves auf dem East Hill von Hastings


Greenwich

Warten auf das Boot in Greenwich


London, here we come

London

London Eye

Thames Cruises

Westminster Pier


London City Centre

Lisa S. schreibt: „Wir waren in London - London ist richtig cool!!! Wir sind mit einem Schiff auf der Themse gefahren. Als der Big Ben, die Tower Bridge und Westminster da waren, haben alle wie verrückt ihre Fotoapparate rausgeholt und mindestens 30 Fotos gemacht. Danach sind wir durch die Stadt gelaufen; das war ein ziemliches Gedränge. Später durften wir in den Gruppen einkaufen oder was essen gehen. Am Ende haben sich alle wieder getroffen und wir sind mit dem Bus wieder zurück nach Hastings gefahren. Alle waren ziemlich kaputt, weil wir ganz schön lange gelaufen sind. Es war sehr schön in London!

London - City Centre und Horse Guards


Canterbury

Canterbury


Parents-Impressions …möchte ergänzend hinzufügen, das die Fahrt für mich sehr informativ, lehrreich, interessant und auch lustig war, aber auch Ecken und Kanten hatte. Mir hat Hasting sehr gut gefallen, weil dieses Örtchen so viele Gesichter hat und viel zu erzählen hat. Es war aber definitiv ein sehr umfangreicher und anstrengender Tag, der vielleicht besser auf 2 Tage verteilt gehört um ihn richtig genießen zu können. Es war auf jeden Fall eine Fahrt, die mir in Erinnerung bleiben wird und mir noch mal den Antrieb gegeben hat England noch einmal zu besuchen. Viele Grüße Anja Kopka-Kersting Für alle Schüler, wie auch für mich als begleitende Mutter, eine Woche voller neuer Eindrücke, spannender Informationen, toller Städtebesichtigungen und nicht zu vergessen – ganz viel Spaß. Wir haben Städte wie Hastings, London, Canterbury und Brighton gesehen und viel über sie erfahren. Immer sicher an unser Ziel dank des netten Busfahrers Franz. Auch am langen Sandstrand Cumber Sands Beach bei Rye legten wir noch einen Stopp ein. Dort wurde bei kühlem, windigen Wetter Sport getrieben und getobt. Einige Schüler wollten direkt versuchen Frankreich schwimmend zu erreichen, konnten aber gerade noch gebremst werden…! Am Ende eines jeden Tages kehrten alle müde und erschöpft ins White Rock Mansion zurück – frühe Nachtruhe garantiert. Rückblickend war es eine tolle Woche mit netten Schülern, Lehrern, Paten und Eltern. Jederzeit gerne wieder!!! Monika Lammers

"England ist immer eine Reise wert", dachte ich mir und war von der Möglichkeit bei der Fahrt nach Hastings dabeizusein, direkt begeistert. "Aber mit 40 Kids, 4 Teens, 7 mir weitestgehend unbekannten Eltern und 3 Lehrern", hatte ich mir das gut überlegt? - "Ja!", kann ich nur sagen. Kinder, Paten, Eltern und Lehrer waren super nett, das Wetter gut, das Programm abwechslungsreich und die Laune dementsprechend gut. Im schönen White Rock Mansion haben wir uns sehr wohl gefühlt und konnten bei unseren zahlreichen Ausflügen,die eingerosteten Englischkenntnisse auffrischen. Alles in allem bleibt mir nur zu sagen Hastings 2011 was great! Andrea Pues


Schöner Wohnen

...im White Rock Mansion

... So schön kann Wohnen für Schülerinnen und Schüler sein.


Impressions

Impressions


Impressions

Impressions


London - Fans

Hastings 2011  

Eine Woche im White Rock Mansion in Hastings - Südengland

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you