Page 1

Amts- und Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. und der Gemeinden Bösenbrunn, Eichigt und Triebel/Vogtl.

Schlossfest zu Pfingsten

Sperkentipp im Juni 2017 01.06.

Nr. 5 26. Mai 2017

11:00 Kindertag im Schloss – mit Teppichdesign für Kinder, der bezaubernden Dschinni und geführtem Rundgang, Schloß Voigtsberg 01.06. 14:00 Kindertag in der „Goldenen Sonne“, Mehrgenerationenhaus 03.-04.06. 11:00 12. Historisches Schlossfest zu Pfingsten, Schloß Voigtsberg 07.06. 13:00 Klöppelnachmittag, Zoephelsches Haus 07.06. 19:00 Vortrag „Abenteuer venezolanischer Regenwald“ des Naturschutzbundes Elstertal, Gaststätte „Daheim“ 10.06. 10:00 Tag des offenen Orchesters, Musikschule Oelsnitz 10.06. 13:00 14. Vogtlandenergiepokal im Boxen, Berufsschule W.-Brandt-Ring 10.06. 14:00 Musikschulfest, Musikschule Oelsnitz 10.06. 14:30 Kinderfest, Kita „Am Stadion“ 10.06. 16:30 Jubiläumskonzert zum 40jähringen Bestehen der Mosen`s Brass Band, Vogtlandsporthalle 11.06. 14:00 Treff des Skatclub Oelsnitz/Vogtl. e.V., GV Stephanstraße 14.06. 14:00 Selbsthilfegruppe Parkinson: „Ergotherapie bei Morbus Parkinson“, Cafeteria der Wohnanlage „An der Katharinenkirche“ 15.06. 19:00 Vortrag: „Die größten Rechtsirrtümer im Verbraucheralltag“ mit Frau Teubner, Zoephelsches Haus 16.-18.06. 21:00 Scheunenfest, Ebmath 17.06. 10:00 Schießstandfest und 22. Stadtmeisterschaft der Schützengesellschaft Oelsnitz 1909 e.V., Vereinsgelände Schönecker Straße 17.06. 14:00 Sommerfest mit den „Eimbergmusikanten“, Diakoniehaus des Vereins für Gemeindediakonie Triebel e.V. 17.06. 15:00 Sommerfest des Vereins für Innere Mission Marienstift e.V., Marienstift 17.06. 17:00 Beethoven für Klavier und Violine mit Ulrike Höfer und Ksenia Dubrovskaya, Katharinenkirche Oelsnitz 21.06. 13:00 Klöppelnachmittag, Zoephelsches Haus 23.06. 19:00 Treff des Skatclub Oelsnitz/Vogtl. e.V., GV Stephanstraße 23.-25.06. 18:30 Jubiläumssportfest: „70 Jahre SV Schönbrunn“, Sportplatz Schönbrunn 24.06. 10:00 Hüpfburgenfest der Vogtland-Energie, Freibad Elstergarten 26.06.- 21.07. Ausstellung: „Vogtlands Lieblingsbuch 2016“, Zoephelsches Haus 29.06. 14:00 Ferienaktion: „Schnitzen wie Michel aus Lönneberga“ mit Holzbildhauerin Ellen Weiser, Schloß Voigtsberg 29.06. 19:00 Vortrag mit Adelheid Valentin:„Bedeutung des Immunsystems für unsere Gesundheit“, Zoephelsches Haus 29.06. 19:30 Briefmarkentauschabend, Gaststätte „Zur Pforte“ 30.06.-02.07. 16. Sperkenfest – u.a. mit der Big Band Sokolov, Mercedes Paulus Band, der „Langen Schlagernacht“, Innenstadt Oelsnitz/Vogtl. Vorschau Juli 2017 08.07. 20:30 Sommerkonzert: Rockabilly mit den „Firebirds“, Freibad Elstergarten 16.07. 07:00 37. Triebeltalwanderung, Kulturhaus Triebel 23.07. 15:00 Kindertheater: „Die kluge Bauerntochter“ mit dem Theater Variabel, Schloß Voigtsberg 29.-30.07. 14:00 Gartenfest im „Nat-Nat“, Gartenverein „Naturfreunde“

Die zwölfte Auflage des beliebten Historischen Schlossfestes zu Pfingsten erwartet in diesem Jahr am 3. und 4. Juni jeweils ab 11:00 Uhr wieder zahlreiche Besucher auf Schloß Voigtsberg. Die von einheimischen Gewerbetreibenden auf die Beine gestellte Zeitreise wartet mit vielen Gauklern, Musikanten und Handwerkern auf. Höhepunkt in diesem Jahr ist neben der Show von Kelvin Kalvus aus Dresden der Auftritt der Band „Dunkelschön“ am Abend. Zudem erwartet die Feuershow mit „Ambrosia van Serpens“, die „Bielriet Falknerei“ oder das Geschicklichkeitsturnier zu Pferd das Publikum. Zahlreiche Aktionen wie Schwertkampf, Bogenschießen oder Axtwerfen können an beiden Tagen hier auch selbst ausprobiert werden. Zudem sind die Ritterkämpfe der Gruppe „Caraslan“ sicherlich einen Besuch wert. Für die mottogerechte Musik sorgen zahlreiche Musikgruppen, so u.a. die bekannte Mittelaltergruppe „Lamarotte“. Am Sonntagabend rockt die Band „Wildcats“ zusammen mit „Claudia“ - bekannt aus der TV-Show „The Voice Kids“ - die Bühne. Acht Euro zahlen Erwachsene, Knirpse, die noch nicht die Höhe des am Eingang angebrachten Schwertes überragen, dürfen die Schildwache kostenfrei passieren. Weitere Informationen sind unter www.schlossfestoelsnitz.de verfügbar.

- Änderungen vorbehalten -

Stadtanzeiger · 26.Freitag Mai 2017 Jeden Dienstag und Wochenmarkt mit Händlern und Erzeugern aus der Region in der Zeit von 08:00 - 14:00 Uhr. Marktplatz, Oelsnitz/Vogtl.

1


Herzlichen Glückwunsch im Juni 2017 Altersjubilare der Stadt Oelsnitz/Vogtl.:

zum 90. Geburtstag Kätzel, Heinz zum 85. Geburtstag Graf, Liane Todt, Irene zum 80. Geburtstag Meyer, Klaus Zscherper, Elfriede Juditzki, Horst

zum 80. Geburtstag Huster, Ronald Müller, Margot Hänsgen, Hans Nitzsche, Hanne-Lore Roth, Johannes Müller, Roland Meier, Waltraud Sturm, Klaus Witt, Hildebrand

zum 75. Geburtstag Pestel, Rosemarie Brieschke, Gerda Barthel, Rolf

zum 70. Geburtstag Fröhlich, Irene Posselt, Klaus Wohlfarth, Rainer Breuer, Karin Rogler, Fritz zum 75. Geburtstag Schrimpf, Lothar Dr. Haller, Konrad Grabs, Ellen Nauruschat, Günter Hohmann, Renate Hessel, Jürgen Künzel, Hildegard Semmelmann, Bernd Strauß, Walter Tschervinski, Valentin Schneidenbach, Johannes Kaiser, Roswita Herold, Gisela Gräf, Karla

Altersjubilare der Gemeinde Bösenbrunn: zum 85. Geburtstag Müller, Heinz

zum 75. Geburtstag Berger, Ursula Niemietz, Erika Sünderhauf, Erika

Altersjubilare der Gemeinde Eichigt: zum 90. Geburtstag

Strobel, Herbert

Altersjubilare der Gemeinde Triebel/Vogtl.: zum 85. Geburtstag

2

Künzel, Erna

zum 70. Geburtstag Riedel, Bernd Blanke, Ottfried David, Werner

BIOGRAPHISCHES KALENDERBLATT (134)

Am 28. Mai wird der frühere Direktor des Teppich- und Heimatmuseum auf Schloss Voigtsberg in Oelsnitz, Klaus Söllner, 85 Jahre alt. Geboren wurde er am 28. Mai 1932 in Weischlitz als Sohn des 1966 verstorbenen Plauener Zahnarztes Otto Söllner, der 1947 ein halbfertiges Haus in Pirk kaufte. Die Mutter war Margarethe Else, geborene Wettstein (30. September 1908 bis 22. April 1994). Im Haus der Eltern waren vogtländische Maler und Dichter gerngesehene Gäste – so etwa der bedeutende Schriftsteller Kurt Arnold Findeisen (1883 bis 1963). Der ältere Bruder von Klaus Söllner, Peter Söllner (6. März 1929 bis 18. September 2001), war Oberstudiendirektor in Berlin-Wilmersdorf, die jüngere Schwester ist die bekannte Künstlerin Susanne Söllner-Burr, die nach langen Jahren in Solingen heute wieder in Pirk lebt und am 14. Juni ihren 80. Geburtstag feiern kann. Klaus Söllner besuchte die Diesterwegschule in Plauen und studierte danach Biologie. In Plauen wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Vogtlandmuseums unter dessen Direktor Rudolf Donnerhack (1903 bis 1980) und zeichnete für Bodenfunde verantwortlich. In dieser Zeit bei zahlreichen Plauener Baustellen in Angelegenheiten der Archäologie und Baubefunde unterwegs – wobei aufsehenderregende Entdeckungen wie 1969 das Aufspüren eines romanischen Kapitells mit einer Gesichtsdarstellung im Eckhaus Altmarkt 11/Straßberger Straße 2 in der Leibung eines gotischen Fensters gelangen. Klaus Söllner wirkte einige Zeit am Museum in Greiz und folgte ab 1979 Gerhard Windisch als Direktor des Teppichund Heimatmuseums auf Schloss Voigtsberg. Beim Aufbau des Museums, das auf Betreiben Windischs 1968 ins Schloss zurückgekehrt war, erwarb sich der ebenso rührige wie streitbare Forscher nachhaltige Verdienste. Diese bestanden zum einen in zahlreichen Ausstellungen zur Geschichte und zum vogtländischen Handwerk sowie den beliebten und viel besuchten Weihnachtsausstellungen, aber ebenso in der Erforschung der Oelsnitzer Stadtgeschichte, zu der Klaus Söllner ebenso wie zu bautechnischen und architektonischen Fragen umfangreiche publizierte. Im Amt des Direktors des Museums blieb er bis 1989, sein Nachfolger wurde Andreas Wild. Bei der Rekonstruktion des Schlosses war der Vogtländer beratend tätig, engagierte sich im Heimatwerk Oelsnitz und im Verein für vogtländische Geschichte, Volks- und Landeskunde, als Museumswissenschaftler und Denkmalpfleger. Arbeiten von Klaus Söllner erschienen unter anderem in den „Vogtland-Jahrbüchern“ und der Oelsnitzer Ausgabe der „Freien Presse“. Zu den Themen seiner Forschungen und Veröffentlichungen gehörten mit Bezug auf Oelsnitz die Jakobikirche, das Zoephelsche Haus, die Stadtmauer, das Amt Voigtsberg die Vögte von Straßberg – vor allem aber Schloss Voigtsberg. Im Umfeld des Jubiläums 750 Jahre Schloss Voigtsberg 1999 publizierte er zahlreiche Beiträge. Im Band 2 der Voigtsberger Museumsreihe, erschienen 1999, ist ein umfangreicher Abschnitt von 30 Seiten der Geschichte des Schlosses gewidmet, ohne Frage einer der besten Darstellungen dieses Themas. Im Ruhestand zog Söllner nach Dresden, bevor für den verwitweten Vater von zwei Töchtern zunächst Nürnberg die nächste Station war. Die Tochter Konstanze leitet die Bibliothek der Universität Erlangen-Nürnberg, die zweite Tochter Barbara ist Lehrerin. Klaus Söllner lebt in einem Seniorenstift in Bad Windsheim. Im Jahr 2015 konnte er einen Interpretations-Ansatz zur ältesten Territoriumsbeschreibung des heutigen Gebietes des sächsischen Vogtlandes, der DobnagauGrenze von 1122, in den Mitteilungen des Vereins für vogtländische Geschichte, Volks- und Landeskunde publizieren. Ronny Hager Quellen und Literatur Hager, Ronny (2012): Ex-Museumsleiter feiert 80. Geburtstag. In: Freie Presse Oberes Vogtland vom 26. Mai 2012. Thümmel, Marjon (2012): Klaus Söllner feiert 80. Geburtstag. Er ist Archäologe der ersten Stunde und setzt sich seit den 60er Jahren für Boden- und Baudenkmalpflege der Stadt Plauen und des Vogtlandes ein – Klaus Söllner. Am Pfingstmontag feiert der gebürtige Weischlitzer seinen 80. Geburtstag. In: Vogtland-Anzeiger Vogtland-Kultur vom 26. Mai 2012.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Informationen aus dem Rathaus BESCHLÜSSE DES STADTRATES UND DER AUSSCHÜSSE Der Verwaltungs- und Finanzausschuss fasste in der öffentlichen Sit- Abstimmungsergebnis: 20 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen zung am Mittwoch, 26. April 2017 folgende Beschlüsse: Beschluss Nr.: 2017/037 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Geldspende der VR Bank Hof eG in Höhe von 250,00 Euro für den Sperkenwettbewerb 2017. Abstimmungsergebnis: 12 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/052 Der Stadtrat beschließt der Wahl des Ortswehrleiters, Herrn Daniel Ebert, zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Planschwitz am 18.03.2017 zuzustimmen. Abstimmungsergebnis: 16 Ja-Stimmen/ 4 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/038 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Geldspende der Stadtwerke OELSNITZ/V. GmbH in Höhe von 500,00 Euro für den Sperkenwettbewerb 2017. Abstimmungsergebnis: 12 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/058 Der Stadtrat beschließt der Wahl des stellvertretenden Ortswehrleiters, Herrn Mike Gottschling, zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Planschwitz am 18.03.2017 zuzustimmen. Abstimmungsergebnis: 11 Ja-Stimmen/ 7 Nein-Stimmen / 2 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/039 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Geldspende der Kreisentsorgungs GmbH Vogtland (KEV) in Höhe von 250,00 Euro für den Sperkenwettbewerb 2017. Abstimmungsergebnis: 11 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 1 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/054 Der Stadtrat beschließt die Gründung eines Hortes für die Grundschule „Am Karl-Marx-Platz“ auf dem Gelände der Oberschule. Abstimmungsergebnis: 20 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/040 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Geldspende der Oelsnitzer Wohnungsbaugesellschaft mbH in Höhe von 500,00 Euro für den Sperkenwettbewerb 2017. Abstimmungsergebnis: 12 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/050 Der Stadtrat stimmt der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2017 zu. Abstimmungsergebnis: 9 Ja-Stimmen/ 8 Nein-Stimmen / 2 Stimmenthaltungen

Beschluss Nr.: 2017/056 Der Stadtrat beschließt das Gewerk/Los 18/KS – „Entwässerungsleitungen Anbau“ der Maßnahme „Erweiterung und Sanierung der KITA Beschluss Nr.: 2017/041 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Sperkennest“ in 08606 Oelsnitz/Vogtl. an die Firma TIW Tief- und InGeldspende der Westsächsischen Gesellschaft für Stadterneuerung genieurbau GmbH aus 08538 Weischlitz, Bodenfeldstr. 4 mit einer mbH Chemnitz in Höhe von 200,00 Euro für den Sperkenwettbewerb Bruttoauftragssumme von 33.926,90 Euro zu vergeben. Abstimmungsergebnis: 2017. 17 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 1 Stimmenthaltungen Abstimmungsergebnis: 12 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen ....................................................................................................... Beschluss Nr.: 2017/042 Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der Geldspende des Männergesangsvereines 1839 „Franz Schubert“ e.V. Steuertermin in Höhe von 25,00 Euro für einen Kinderspielplatz. Abstimmungsergebnis: Am 01.07.2017 sind zur Zahlung fällig: 12 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 0 Stimmenthaltungen - die Grundsteuer für Jahreszahler Beschluss Nr.: 2017/044 - die Hundesteuer Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Annahme der - die Garten- und Garagenpachten Sachspende von Hauptamtsleiter Kai Peter in Form eines Kühlschrankes für die Freiwillige Feuerwehr Oelsnitz. Wir bitten um pünktliche Bezahlung. Abstimmungsergebnis: 11 Ja-Stimmen/ 0 Nein-Stimmen / 1 Stimmenthaltungen Bei erteiltem SEPA-Lastschriftauftrag werden wir mit den Beiträgen die angegebenen Konten belasten. Der Stadtrat fasste in der öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 10. Mai 2017 folgende Beschlüsse: Beschluss Nr.: 2017/057 Der Stadtrat der Stadt Oelsnitz/Vogtl. stimmt dem Städtebaulichen Entwicklungskonzept (SEKo) für die Stadt Oelsnitz/Vogtl. Stadtumbaugebiet „Otto-Riedel Straße/Adolf-Damaschke-Straße“ mit Stand vom März 2017 zu.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

Es wird darauf hingewiesen, dass zu den Fälligkeitsterminen keine separaten Zahlungsaufforderungen versendet werden. Ein neuer Steuerbescheid ergeht immer nur dann, wenn sich die Bemessungsgrundlage oder der Hebesatz geändert haben. Steueramt der Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl.

3


Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters Die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters Mario Horn findet am 27.06.2017 in der Zeit von 16:00 – 19:00 Uhr in seinem Büro im Rathaus, Markt 1 in Oelsnitz/Vogtl. statt. Zur Terminabsprache ist eine Voranmeldung unter (03 74 21) 73-1 05 bitte unbedingt erforderlich. .......................................................................................................

Änderung der Öffnungszeiten des Gewerbeamtes im Juni 2017 Aus organisatorischen Gründen ist das Gewerbeamt der Stadt Oelsnitz/Vogtl. im Monat Juni für den Publikumsverkehr am Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen. Daher bitten wir Sie, folgende Sprechzeiten zu nutzen: Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr In dringenden Angelegenheiten können - nach telefonischer Anfrage - auch Termine außerhalb der Sprechzeiten vergeben werden. Das Gewerbeamt, Frau Neudel, erreichen Sie telefonisch unter (03 74 21) 73-1 29. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. .......................................................................................................

Ausbau Pfortenstraße in Oelsnitz/Vogtl. Die Stadtverwaltung beabsichtigt ab dem 14.08.2017 mit straßenbau-, trinkwasser- und stromtechnischen Erschließungsmaßnahmen in der Pfortenstraße zu beginnen und im November diese wieder abzuschließen. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme zwischen der Stadt Oelsnitz/Vogtl. mit dem ZWAV und den Stadtwerken Oelsnitz/V. GmbH. Erneuert werden straßenbaumäßig der Fahrbahnbelag sowie die Gehwege. In der abschließenden unteren Grünanlage wird eine „Chursächsische Postmeilensäule“ errichtet. Teilweise kommt es während der Baumaßnahme zu Einschränkungen im Gehund Fahrverkehr, wobei wir bereits jetzt um Ihr Verständnis bitten.

Seien auch Sie ein Teil des Stadtfestes „Sperkenfest“ 2017 in Oelsnitz/Vogtl. Ausgehend von der historischen Sage rund um den „Oelsnitzer Sperk“ feiern die Bewohner der Stadt Oelsnitz/Vogtl. jedes Jahr das „Sperkenfest“ am ersten Wochenende des Monats Juli. Musik, buntes Markttreiben, zahlreiche Händler aus nah und fern sowie viele Kinderaktionen sorgen hierbei für kräftigen Besucheransturm. Ein gelungenes Stadtfest braucht engagierte Händler und Akteure. Ob Schausteller, Souvenirverkaufsstand oder Markthändler – seien auch Sie ein Teil des Stadtfestes und überzeugen Sie Gäste aus nah und fern von Ihren Produkten. Auch Vereine und andere Partner der Stadt sind zum Gelingen des Stadtfestes unverzichtbar. Die Organisatoren und die Stadt Oelsnitz/Vogtl. freuen sich deshalb immer, wenn auch Sie das „Sperkenfest“ unterstützen wollen. Händler, Vereine und andere Institutionen sind hiermit aufgerufen sich am diesjährigen „Sperkenfest“ in Oelsnitz/Vogtl. zu beteiligen. Sie können sich noch bis zum 17.06.2017 für einen Stand- oder Aktionsplatz bewerben. Das Anmeldeformular dazu ist zu finden unter www.oelsnitz.de – Marktwesen. Die Ansprechpartnerin, Frau Neudel (Gewerbeamt der Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl.), erreichen Sie telefonisch unter (03 74 21) 73-1 29.

Öffentliche Zustellung der Stadtverwaltung Oelsnitz, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl. gemäß § 10 Abs. 1 und 2 des Verwaltungszustellungsgesetzes (VwZG) und § 4 SächsVwVfZG Für Herrn Pham Hoang Tan letzte bekannte Adresse: Königsberger Str. 21 52078 Aachen liegt in der Kämmerei/Steueramt, Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl., Markt 1, Zimmer 1.06, 08606 Oelsnitz/Vogtl. folgendes Schriftstück zur Abholung bereit: Schreiben Steuernummer 118408 vom 25.04.2017 Dieses Schriftstück kann in der vorgenannten Dienststelle zu den folgenden Sprechzeiten in Empfang genommen werden. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

09:00 – 12:00 Uhr 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr geschlossen 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr 09:00 – 12:00 Uhr

Dieser Bescheid gilt mit dem Tag als zugestellt, an dem seit dem Tag dieser Bekanntmachung im „Stadtanzeiger- Amts- und Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. und der Gemeinden Bösenbrunn, Eichigt und Triebel/Vogtl.“ zwei Wochen verstrichen sind (§ 10 Abs. 2 Satz 6 VwZG und § 4 Abs. 1 SächsVwVfZG) Oelsnitz/Vogtl., den 04.05.2017

Mario Horn Oberbürgermeister

4

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Die Stadt Oelsnitz/Vogtl. handelt hier als erfüllende Gemeinde der Verwaltungsgemeinschaft im Namen der Gemeinde Triebel/Vogtl. auf der Grundlage des § 8 des Sächsischen Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit i. V. m. der Gemeinschaftsvereinbarung über die Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft v. 16.05.2000, in der jeweils gültigen Fassung.

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Triebel/Vogtl. Hiermit wird die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 öffentlich bekannt gemacht. Der Haushaltsplan 2017 liegt gemäß § 76 Absatz 3 (Satz 2) der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) nach dieser öffentlichen Bekanntmachung in der Stadtverwaltung Oelsnitz/ Vogtl., Markt 1 08606 Oelsnitz/Vogtl. (Kämmerei, Zimmer 1.02) zu den üblichen Sprechzeiten Montag 09:00 – 12:00 Uhr Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr Freitag 09:00 – 12:00 Uhr zur kostenlosen Einsicht durch jedermann öffentlich aus. Die Auslegungsfrist beginnt am 29.05.2017 und endet am 12.06.2017. Oelsnitz/Vogtl., den 18.05.2017

Mario Horn Oberbürgermeister .......................................................................................................

Haushaltssatzung der Gemeinde Triebel/Vogtl. für das Haushaltsjahr 2017 Aufgrund von § 74 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der jeweils geltenden Fassung hat der Gemeinderat in der Sitzung am 23.03.2017 folgende Haushaltssatzung erlassen: §1 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017, der die für die Erfüllung der Aufgaben der Gemeinden voraussichtlich anfallenden Erträge und entstehenden Aufwendungen sowie eingehenden Einzahlungen und zu leistenden Auszahlungen enthält, wird im Ergebnishaushalt mit dem

Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf Saldo aus den außerordentlichen Erträgen und Aufwendungen (Sonderergebnis) auf

0 EUR 20.000 EUR

Betrag der veranschlagten Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren auf Saldo aus den außerordentlichen Erträgen und Aufwendungen einschließlich der Abdeckung von Fehlbeträgen des Sonderergebnisses aus Vorjahren (veranschlagtes Sonderergebnis) auf Gesamtbetrag des veranschlagten ordentlichen Ergebnisses auf Gesamtbetrag des veranschlagten Sonderergebnisses auf Gesamtergebnis auf

0 EUR

20.000 EUR -123.232 EUR 20.000 EUR -103.232 EUR

- Gesamtbetrag des veranschlagten ordentlichen Ergebnisses auf

im Finanzhaushalt mit dem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

1.302.200 EUR

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

1.245.915 EUR

Zahlungsmittelüberschuss oder -bedarf aus laufender Verwaltungstätigkeit als Saldo der Gesamtbeträge der Einzahlungen und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf

56.285 EUR

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf

132.686 EUR

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

214.208 EUR

Saldo der Einzahlungen und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

-81.522 EUR

Finanzierungsmittelüberschuss oder -fehlbetrag als Saldo aus Zahlungsmittelüberschuss oder -fehlbetrag aus laufender Verwaltungstätigkeit und dem Saldo der Gesamtbeträge der Einzahlungen und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

-25.237 EUR

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

0 EUR

Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf

1.339.487 EUR

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

63.395 EUR

Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf

1.462.719 EUR

Saldo der Einzahlungen und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

-63.395 EUR

Saldo aus den ordentlichen Erträgen und Aufwendungen (ordentliches Ergebnis) auf

-123.232 EUR

Saldo aus Finanzierungsmittelüberschuss oder –fehlbetrag und Saldo der Einzahlungen und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit als Änderung des Finanzierungsmittelbestandes auf

-88.632 EUR

Betrag der veranschlagten Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren auf Saldo aus den ordentlichen Erträgen und Aufwendungen einschließlich der Abdeckung von Fehlbeträgen des ordentlichen Ergebnisses aus Vorjahren (veranschlagtes ordentliches Ergebnis) auf Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

0 EUR

festgesetzt.

-123.232 EUR 20.000 EUR

§2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt. §3 Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

5


Spalte 8: Spalte 10:

§4 Der Höchstbetrag der Kassenkredite, der zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden darf, wird auf

292.543 EUR

festgesetzt. §5 Die Hebesätze werden wie folgt festgesetzt: für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf

0,550 Änderungen lt. Eintragungsverfügung vom 27.04.2017

Karteiblatt Ortsstraße Nr. 28, Blatt Nr. 34: entfällt Spalte 10: Übernahme des Straßenabschnittes in Ortsstraße Nr. 27 Am Pfaffenberg (Blatt Nr. 33) lt. Eintragungs verfügung vom 27.04.2017

Die Eintragungsverfügung vom 27. April 2017 mit den Übersichtsplan und das Bestandsverzeichnis für die oben bezeichnete Straßenfür die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 400 vom Hundert klasse liegen, ab den Tag der öffentlichen Bekanntmachung, für die Gewerbesteuer auf 360 vom Hundert Dauer von zwei Wochen in Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl., Stadtbauamt, Zimmer 2.02, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl., während der Hinweis: Gemäß § 74 Abs. 2 Satz 2 SächsGemO können in die Haus- Öffnungszeiten zur Einsicht aus. Die Eintragungsverfügung gilt mit haltssatzung weitere Regelungen aufgenommen werden, die sich auf Ablauf der zweiwöchigen Niederlegungsfrist ab der öffentlichen BeErträge, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen sowie den kanntmachung gegenüber der Allgemeinheit als bekannt gegeben. Stellenplan beziehen. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen die Eintragungsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Triebel, den 18.05.2017 Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Oelsnitz/ Vogtl., Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl., einzulegen Ilona Groß Oelsnitz/Vogtl., 16.05.2017 Bürgermeisterin ....................................................................................................... 300 vom Hundert

Die Stadt Oelsnitz/Vogtl. handelt hier als erfüllende Gemeinde der Verwaltungsgemeinschaft im Namen der Gemeinde Bösenbrunn auf Mario Horn der Grundlage des § 8 des Sächsischen Gesetzes über kommunale Oberbürgermeister Zusammenarbeit in Verbindung mit der Gemeinschaftsvereinbarung über die Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft v. 16.05.2000, in der jeweils gültigen Fassung.

Öffentliche Bekanntmachung der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. Eintragungsverfügung für das Bestandsverzeichnis der Gemeindestraßen der Gemeinde Bösenbrunn Ortsstraße Nr. 27 Am Pfaffenberg (Bestandsblatt Nr. 33) und Ortsstraße Nr. 28 Am Pfaffenberg im Ortsteil Bobenneukirchen (Bestandsblatt Nr. 34) Die Gemeinde Bösenbrunn hat mit Eintragungsverfügung vom 27. April 2017 verfügt, das Bestandverzeichnis der Gemeindestraßen für die folgende Straße gemäß § 3 in Verbindung mit § 5 Abs. 2 ff der Bestandszeichenverordnung (StraBeVerzVO) zu berichtigen: 1. Straßenbeschreibung Bezeichnung der Straße: Ortsstraße Nr. 27 Am Pfaffenberg und Ortsstraße Nr. 28 Am Pfaffenberg im Ortsteil Bobenneukirchen (Blatt Nr. 33 und Blatt Nr. 34) Gemeinde: Bösenbrunn Landkreis: Vogtlandkreis 2. Grund Korrektur wegen offensichtlicher Unrichtigkeit, Änderung und Ergänzung von Flurstücken infolge Vermessung, Konkretisierung des Endpunktes, Zusammenführung beider Straßenabschnitte auf einem Karteiblatt 3. Inhalt der Eintragung Karteiblatt Ortsstraße Nr. 27, Blatt Nr. 33: Spalte 2 Nr. 2: Gemarkung Bobenneukirchen, Flurst. Nr. 1163/3, 1133/4, 1165/4, 1175/3, 1175/4, 1153/8, 1153/10 Spalte 2 Nr. 4: Flucht Westgrenze Flurst. Nr. 1153/11 (Am Pfaffenberg 5) Spalte 4: 0,550

6

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019 Für alle Kinder, die bis zum 30.06.2018 das 6. Lebensjahr vollendet haben, erfolgt die Schulanmeldung für das Einzugsgebiet der Grundschule „Am Karl-Marx-Platz“, Karl-Marx-Platz 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl. Telefon: (03 74 21) 2 27 18 im Sekretariat der Schule

Montag Dienstag

14.08.2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr 15.08.2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Der Schulbezirk umfasst folgende Ortsteile und Straßen: Adlermühle, Ährenfeld, Alte Adorfer Str., Alte Reichenbacher Str., Alte Triebeler Str., Am Jahnteich, Am Kindergarten, Am Lohgrund, Am Zimmersteig, An der Elster, An der Stadtmauer, Bergstr., Birkenstr., Blumenstr., Burgstr., Dr.-Fickert-Str., Dr.-Friedrichs-Str., Dr.-KülzStr., Egerstr., Falkensteiner Str., Feldstr., Finkenburgstr., Forststr., Friedrich-Engels-Str., Fuchspöhler Weg, Gartenhäuser, Gartenstr., Gerichtsstr., Goethestr., Görnitzer Weg, Hainstr., Hartmannsgrüner Waldweg, Heimstättenstr., Heinrich-Heine-Str., Hofer Str., Höhenweg, Kantor-Georgie-Str., Karl-Marx-Platz, Kirchplatz, Lauterbacher Str., Lessingstr., Letzter Heller, Lindenstr., Louisenstr., Markt, Marktstr., Mosenstr., Obere Kirchstr., Oberhermsgrüner Weg, Oststr., Pestalozzistr., Pfortenstr., Poetenweg, Raasdorfer Str., Rosa-Luxemburg-Str., Rosenmüllerstr., Rudolf-Breitscheid-Platz, Schafhäuser, Schlehenweg, Schloßstr., Schmidtstr., Schönecker Str., Schulstr., Stephanstr., Tanzermühle, Teichgasse, Teichstr., Untere Kirchstr., Unterer Höhenweg, Vogelherdweg, Voigtsberger Str., Waldstr., Walkmühlenhäuser, Wallstr., Walther-Rathenau-Str., Weberstr., Wiesenstr., Zum Lauterbacher Steinbruch, die Ortsteile Görnitz, Hartmannsgrün, Oberhermsgrün, Unterhermsgrün und Raasdorf sind mit allen Straßen dem Schulbezirk zugeordnet

Grundschule Eichigt Dorfstr. 60, 08626 Eichigt im Sekretariat der Schule

Telefon (03 74 30) 52 92

Freitag 01.09.2017 von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr Montag 04.09.2017 von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr Der Schulbezirk umfasst folgende Gemeinden: Eichigt, Triebel/Vogtl., Mühlental Die Geburtsurkunde ist bitte mitzubringen. K. Meinel Schulleiterin Grundschule unterm Regenbogen Bobenneukirchen Kieselackerweg 1, 08606 Bösenbrunn/OT Bobenneukirchen Telefon (03 74 34) 8 19 12 oder (0 37 65) 3 82 23 70 per E-Mail: grundschule@futurum-vogtland.de Anmeldung im Zeitraum vom 01.06.17 bis 30.09.17; im Einzelfall auch später. Einstieg ist auch in höhere Klassen möglich. Schulbesichtigung und persönliches Gespräch nach Voranmeldung Die Geburtsurkunde ist bitte mitzubringen. Marlis Tynior Schulleiterin

Grundschule „Am Stadion“ Otto-Riedel-Str. 2, 08606 Oelsnitz/Vogtl. Telefon (03 74 21) 2 72 10 im Sekretariat der Schule

Ev. Grundschule Oelsnitz – staatlich anerkannte Ersatzschule – Telefon: (03 74 21) 5 42 62 Pestalozzistraße 32, 08606 Oelsnitz/Vogtl.

Montag Dienstag

14.08.2017 von 12:30 bis 17:00 Uhr 15.08.2017 von 12:30 bis 17:00 Uhr

Montag Dienstag

14.08.2017 von 07:30 - 17:00 Uhr 15.08.2017 von 07:30 - 17:00 Uhr

Der Schulbezirk umfasst folgende Gemeinden, Ortsteile und Straßen: Adolf-Damaschke-Str., Alte Bahnhofstr., Alte Plauensche Str., Am Bahnhof, Am Mühlgraben, Am Steinbruch, Am Winkel, An der Raschauer Flurgrenze, August-Bebel-Str., Bachstr., Bahnhofstr., Brunnenstr., Carl-Wilhelm-Koch-Str., Elsterstr., Gerberstr., Grabenstr., Heppeplatz, Karl-Liebknecht-Str., Lutherstr., Marienstr., Melanchthonstraße, Michaelisstraße, Mittelstraße, Mittelweg, Mühlstraße, Nordstraße, Obermarxgrüner Weg, Otto-Riedel-Str., Paul-ApitzschStr., Paul-Rebhuhn-Str., Plauensche Str., Postberg, Querstr., Raschauer Str., Schillerstr., Schleizer Str., Schönbrunner Str., Steinmühlenhäuser, Stiftsweg, Straße des Friedens, Südstr., Talsperrenstr., Taltitzer Str., Theumaer Str., Thomas-Müntzer-Weg, Unterlosaer Weg, Untermarxgrüner Str., Untermarxgrüner Weg, Wehrstraße, Weststraße, Wiesengrund, Willy-Brandt-Ring, Windmühlenweg, Zum Raschauer Grund, die Ortsteile Göswein, Magwitz, Planschwitz und Taltitz und die Gemeinde Bösenbrunn sind mit allen Straßen dem Schulbezirk zugeordnet

Die Geburtsurkunde ist bitte mitzubringen.

Die Schulleiterinnen J. Stingl und B. Steinbach

.......................................................................................................

Mandy Günnel Schulleiterin .......................................................................................................

Hortgründung an der Grundschule „Am Karl-Marx-Platz“

Am 10. Mai 2017 hat der Stadtrat einstimmig die Inbetriebnahme eines neuen Hortes auf dem Gelände der Oberschule beschlossen. Mit diesem Schritt wird den zukünftigen Anforderungen im Bildungsbereich Rechnung getragen. Durch den Hort werden die städtischen Kindertagesstätten entlastet und die Grundschule „Am Karl-Marx-Platz“ gestärkt. So kann unter anderem die Zusammenarbeit zwischen Hort Die Geburtsurkunde ist bitte mitzubringen. und Kita intensiviert und das GTA Angebot ausgebaut werden. In den Bitte beachten Sie, dass zur Schulanmeldung die Unterschriften Kindertagesstätten „Kinderlachen“ und „Am Schloss“ können durch beider Sorgeberechtigter benötigt werden. Falls ein Elternteil ver- den Wegfall des Hortes, die frei werdenden Plätze zum Teil mit Kinhindert ist, muss eine Vollmacht des verhinderten Sorgeberechtigten dergartenkindern belegt werden, zudem ist es angedacht neue Thevorgelegt werden. menräume entstehen zu lassen.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

7


Verkehrsrechtliche Änderungen zum Historischen Schlossfest am 3. und 4. Juni 2017 auf Schloß Voigtsberg

Verkehrsführung im Bereich geändert: die Bahnhofstraße ab Ecke Schillerstraße wird bis kurz vor der Elsterbrücke zur Einbahnstraße Richtung Bahnhof sowie die Alte Bahnhofstraße zur Einbahnstraße in die Gegenrichtung. Parken ist hier beidseitig möglich. Anlieger/AnDas Ordnungsamt bittet um Aufmerksamkeit wohner werden vorsorglich darauf hingewiesen die Parkordnung ab 18:00 Uhr passend zur dann gültigen Verkehrsführung herzustellen Gäste, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, die vorhanden (kein Parken gegen die Fahrtrichtung). Die vorhandenen Parkplätze Parkplätze in der Falkensteiner Straße sowie in der Alten Reichen- in den umliegenden Straßen können ebenso genutzt werden. bacher Straße zu nutzen. Zusätzlich sind über das Parkleitsystem „Parkmöglichkeiten Fest“ Parkplätze an der Turnhalle Alte Reichenbacher Straße sowie in der Alten Reichenbacher Straße ausgeschil- ....................................................................................................... dert. Von beiden Richtungen sind es nur wenige Minuten Fußmarsch bis zum Festgelände. Inhaber von Ausnahmegenehmigungen in Form der EU-einheitlichen blauen, deutschlandweiten orangen und sachsenweiten gelben Parkberechtigungskarten können die vorhandenen Parkplätze am Schloss nutzen. Die Stadtverwaltung weist auch in diesem Jahr eindringlich darauf hin, dass die Einhaltung der bestehenden Parkverbote und Durchfahrtsverbote in der Umgebung des Schlosses kontrolliert werden. Elektrofahrzeuge möchten bitte die Tankstelle am REWE-Markt, Alte Bahnhofstr. 7, nutzen.

Öffentliche Bekanntmachung Katastrophenschutzvollübung Vogtlandkreis 10.06.2017

Gemäß des § 36 Abs. 1 Nr. 9 des Sächsisches Gesetz über den Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz (SächsBRKG) i.V.m. §§ 5 Abs. 3, 6 Abs. 1 Nr. 4 der Sächsischen Katastrophenschutzverordnung (SächsKatSVO) ist der Landkreis mit der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Katastrophenschutzvollübung beauftragt. Hiermit wird darüber informiert. Diese Vollübung findet am 10.06.2017 zwischen 08:00 Uhr und 13:00 ....................................................................................................... Uhr im Bereich des „Säureweges“, Zufahrt Lager Maxam in 08606 Bösenbrunn statt. Mit Einschränkungen im Bereich des Übungsortes ist zu rechnen. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Information zu Parkmöglichkeiten sowie Straßensperrungen zum Sperkenfest vom 30. Juni - 2. Juli 2017 Montag, 26. Juni 2017 bis Montag, 03. Juli 2017

Die Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl. informiert, dass es aufgrund der Aufbau-/Abbauarbeiten sowie der Durchführung des bevorstehenden Sperkenfestes vom 30. Juni - 2. Juli 2017 zwischen 26.06.- 03.07. zu Einschränkungen im Innenstadtbereich kommen wird. Anwohner und Besucher werden gebeten ab Montag, dem 26.06. täglich auf die Beschilderung zu achten. Wichtig: Mobile Halteverbotsbeschilderungen sind vorrangig und heben die bestehende feste Beschilderung auf! Bereits ab Montag, dem 26.06., 08:00 Uhr ist die Durchfahrt der Marktstraße vor DER Reisebüro zwischen Oberer Kirchstraße und Dr. Külz-Straße gesperrt. Das Parken am Markt ist ab Mittwoch, dem 28.06. nicht mehr möglich. Anwohner und Besucher werden gebeten die Beschilderung zu beachten und auf Parkplätze umliegender Straßen auszuweichen.

Rolf Keil Landrat .......................................................................................................

Freiwilliges Soziales Jahr Die Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl. bietet in Zusammenarbeit mit der Glauchauer Berufsförderung e.V. die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unseren Kindertagesstätten zu absolvieren. In diesem Bildungs- und Orientierungsjahr unterstützen die Freiwilligen für 12 Monate die Arbeit des Teams der Kindertagesstätte (im Bereich der Kinderbetreuung und im hauswirtschaftlichen Bereich). Das FSJ beginnt am 1. September 2017. Bewerbungen richten Sie bitte bis 20. Juni 2017 an die Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl., SG Personal, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl. Mario Horn Oberbürgermeister

Bereits ab Donnerstag, dem 29.06. werden die Bushaltestellen am ....................................................................................................... Marktplatz verlegt. Bitte beachten Sie hierzu die gesonderten Informationen und Aushänge. Ebenso ist auf dem Kirchplatz das Parken Freiwilliges Soziales Jahr am Kirchplatz ab 18:00 Uhr nicht mehr möglich. Ab Freitag, dem 30.06., ab 06:00 Uhr werden die Gerichtsstraße sowie der Kirchplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ab 17:00 Uhr wird dann der gesamte Innenstadtbereich zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Egerstraße für den Anwohner- und den Durchgangsverkehr bis Montag, dem 03. 07. gesperrt sein. Die Ein-/Aus-/ Zufahrt zu Grundstücken ist auch für Anwohner in diesem Zeitraum nicht möglich. Die mobilen Park- und Halteverbote im Vorfeld sind im gesamten Innenstadtbereich besonders zu beachten. Das Ordnungsamt weist vorsorglich darauf hin, dass Fahrzeuge, welche den Aufbau bzw. die Durchführung des Festes gefährden oder stören kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Die Gemeinde Triebel/Vogtl. bietet in Zusammenarbeit mit der Glauchauer Berufsförderung e.V. die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unserer Kindertagesstätte zu absolvieren. In diesem Bildungs- und Orientierungsjahr unterstützen die Freiwilligen für 12 Monate die Arbeit des Teams der Kindertagesstätte (im Bereich der Kinderbetreuung und im hauswirtschaftlichen Bereich). Das FSJ beginnt am 1. September 2017. Bewerbungen richten Sie bitte bis 20. Juni 2017 an die Gemeindeverwaltung Triebel/Vogtl., Hauptstraße 52, 08606 Triebel/Vogtl.

Für Besucher des Festes werden ab Freitag, dem 30.06., ab 18:00 Ilona Groß Uhr bis Montag, den 03.07. im Bereich Bahnhofstraße/Alte Bahn- Bürgermeisterin hofstraße zusätzliche Parkmöglichkeiten geschaffen. Dazu wird die .......................................................................................................

8

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Frauenchor des Handwerks feiert Jubiläum

Foto: Renate Wöllner

Das 50-jährige Jubiläum des Frauenchors des Handwerks wurde am 6. Mai 2017 im Rahmen eines Festkonzerts in der Katharinenkirche gefeiert. Anfänglich von Frauen gegründet, die überwiegend aus Handwerkerfamilien stammten und um dem Männergesangsverein 1839 „Franz Schubert“ Oelsnitz/Vogtl. ein musikalisches Ständchen zu präsentieren, entwickelte sich der Frauenchor des Handwerks e.V. Oelsnitz/Vogtl. zu einer festen Größe im kulturellen Leben der Stadt. Zahlreiche Auftritte zu Festen und Jubiläen in unserer Stadt bereicherten und bereichern das gesellschaftliche Leben. Über 33 Jahre war Karl-Heinz Tietz musikalischer Leiter des Chores. Ihm folgte Kurt Reichel. Heute steht der Chor unter musikalischer Leitung von Monika Borza, Vorsitzende ist Helga John. Seit Jahren fester Bestandteil des umfangreichen jährlichen Auftrittsprogramms des Chores ist die Teilnahme am traditionellen Drei-Länder-Singen mit den Chören aus unseren Partnerstädten Rehau und Asch. Oberbürgermeister Mario Horn bat den Frauenchor des Handwerks, sich im Rahmen des Festkonzerts anlässlich des Chorjubiläums ins „Goldene Buch der Stadt Oelsnitz/Vogtl.“ einzutragen. Damit bedanken sich die Stadt Oelsnitz/Vogtl. und deren Bürgerschaft beim Frauenchor des Handwerks e.V. für hervorragendes ehrenamtliches Engagement zum Wohle des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in unserer Heimatstadt. Dieses Engagement verdient höchste Anerkennung und Hochachtung. Verbunden damit waren herzliche Grüße und Glückwünsche zum 50-jährigen Vereinsjubiläum.

das Traineramt von Alexander Krug, der das Team in der vergangenen Saison - der erfolgreichsten seit dem Aufstieg zur Regionalliga im Jahr 2004 - zur Meisterschaft geführt hat. Nun will sich der 42-Jährige Alexander Krug noch intensiver um seine Aufgabe als Sportlicher Leiter des Vereins kümmern. Mit dem Eintrag in das „Goldene Buch der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl.“ würdigte die Stadt Oelsnitz/ Vogtl. im Rahmen der Stadtratssitzung am 10. Mai 2017 die 1. Männermannschaft, die seit vielen Jahren auf zahlreiche Erfolge blicken kann und seither im Vorderfeld der Regionalliga mitspielt. Am 25. März 2017 konnte zum 1. Mal in der Geschichte des Vereins der Regionalligatitel der Saison 2016/17 erkämpft werden. Damit einhergehend ist der Aufstieg in die 3. Bundesliga, in der sie bereits 2012/13 aktiv waren. Mit dem Eintrag in das „Goldene Buch der Stadt Oelsnitz/Vogtl.“ wurde zum einen zum Titel in der Regionalliga herzlich gratuliert. Gleichzeitig wurde die hervorragende ehrenamtliche Arbeit auf sportlichem Gebiet gewürdigt. „Durch ihr jahrelanges Spielen in der Regionalliga und ab der neuen Saison in der 3. Bundesliga sind die Volleyballer des VSV Oelsnitz/Vogtl. e.V. hervorragende sportliche Botschafter unserer Stadt“, betonte Oberbürgermeister Mario Horn.

Wohnungsangebote in der Gemeinde Eichigt 2-Zi.-Wohnung im Ortsteil Süßebach, ca. 50,68 m² mit Balkon, KM 223,79 Euro + NK 96,29 Euro, 2 KM Kaution, Verbrauchsausweis 92 kWh (m²a), inkl. Energieverbrauch WW, Energieträger: Oel, Bj. 1982 3-Zi.- Wohnung im Ortsteil Süßebach, ca. 61,54 m² mit Balkon, KM 271,98 Euro + NK 116,92 Euro, 2 KM Kaution, Verbrauchsausweis 92 kWh (m²a), inkl. Energieverbrauch WW, Energieträger: Oel, Bj. 1982 3-Zi.- Wohnung im Ortsteil Tiefenbrunn, ca. 58,50 m², KM 239,27 Euro + NK 111,15 Euro, 2 KM Kaution, Verbrauchsausweis 98 kWh (m²a), inkl. Energieverbrauch WW, Energieträger: Oel, Bj. 1960 Weitere Informationen und Besichtigungstermine zu den genannten Wohnungen sind bei der Oelsnitzer Wohnungsbaugesellschaft mbH unter (03 74 21) 49-5 18 erhältlich.

.......................................................................................................

Neuigkeiten vom VSV Oelsnitz e.V

Nachruf Am 27. April 2017 verstarb der Alterspräsident des OCC Oelsnitzer Carnevalsclubs e.V. Egon Roßner im Alter von 94 Jahren.

Foto: Renate Wöllner

Neuigkeiten gibt es vom VSV Oelsnitz e.V. zu vermelden. Nach der erfolgreichen Saison der 1. Männermannschaft laufen für den Verein schon die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. Seit dem 28. April 2017 ist Sabine Albert neue Vorsitzende des Vereins, die die Amtsgeschäfte von Eckart Scharf übernommen hat, der aus gesundheitlichen Gründen von dieser Funktion zurückgetreten ist. Als neuer Trainer der 1. Männermannschaft fungiert Jan Pretscheck. Zuletzt trainierte der 36-Jährige die Drittliga-Frauen des Chemnitzer PSV, die er auf Anhieb zum Titel führte. Jan Pretscheck übernimmt

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

Seit Vereinsgründung im Jahre 1955 war er mit dem Fasching und dem OCC fest verbunden. Egal ob Büttenreden, Dekoration, Kostüme oder Bühnenbilder, Egon Roßner war immer einen Schritt voraus. Bis ins hohe Alter ließ er es sich nicht nehmen, an fast allen Faschingsveranstaltungen teilzunehmen. Da er das Fotografieren liebte, führte er zusätzlich auch die Vereinschronik des OCC. „Unsere Gedanken begleiten seine Frau Christine und alle Familienangehörigen durch die schwere Zeit des Abschieds und der Trauer. Egon, wir werden Dich in ehrendem Gedenken behalten und nie vergessen“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

9


Oelsnitzer. Gemeinsam - für Ihre Sicherheit! Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Oelsnitz Für kleine und große Helden - Jugendfeuerwehr Die Jugendfeuerwehr bietet euch ein abwechslungsreiches Programm, das euch die Aufgaben einer Feuerwehrfrau und eines Feuerwehrmannes zeigt, aber auch mit vielen Freizeitaktivitäten gemischt ist. In der Jugendfeuerwehr findet ihr Jugendliche aus allen Altersklassen von 8 bis 18 Jahren. Um die Übungen und Ausflüge für alle spannend gestalten zu können, üben die 10-13 Jährigen und die 14-17 Jährigen in unterschiedlichen Gruppen. Auf Einsätze dürft ihr die Feuerwehrleute noch nicht begleiten, da die Einsätze bei der Feuerwehr sehr gefährlich sein können. Wenn ihr 16 Jahre alt seid, dürft ihr aber auf die Grundausbildung und mit 18 dürft ihr dann auch mit zu Einsätzen fahren. Es gibt für alle einen Dienstplan, dieser besteht zu einer Hälfte aus Übungen und zur anderen Hälfte aus Freizeitaktivitäten, wie z. B Klettern, Schwimmen, Spielabende, Bowlen oder Kinobesuche. Alle zwei Jahre steht auch ein Zeltlager mit auf dem Programm. Die Jugendfeuerwehr trifft sich alle zwei Wochen mittwochs im Feuerwehrhaus in Oelsnitz. Die genauen Termine und Uhrzeiten könnt ihr den „Dienstplänen“ entnehmen. Infos für die Eltern Ihr Kind wird während den Jugendfeuerwehrveranstaltungen durch zusätzlich geschulte Angehörige der Feuerwehr Oelsnitz betreut. Grundsätzlich ist die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr kosten-

10

los. Bei manchen Veranstaltungen (Zeltlager, Hütte, Ausflug), kann es sein dass ein Eigenanteil eingefordert wird, hier erfolgt aber immer eine rechtzeitige Information. Alle Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr, hierzu zählen auch die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr, sind bei jedem Dienst über die Unfallkasse Sachsen versichert. Zu den Diensten, zählen alle Unternehmungen der Jugendfeuerwehr, sowie auch der direkte Hin- und Rückweg. Die Jugendlichen bekommen kostenlos eine Leihuniform durch die Feuerwehr Oelsnitz gestellt. Dementsprechend sollte die Uniform auch pfleglich behandelt werden und nur zu den Jugendfeuerwehrdiensten getragen werden.

Jahreshauptversammlungen der Oelsnitzer Feuerwehren Im Februar und März fanden satzungsgemäß die Jahreshauptversammlungen der einzelnen Ortsfeuerwehren der Stadt Oelsnitz/ Vogtl., zum Teil mit Wahlen der Wehrleitung, statt. Der Stadtrat bestätigte nun in seiner Sitzung am 10. Mai die neue Wehrleitung der Ortsfeuerwehr Planschwitz mit dem Ortswehrleiter Kamerad Daniel Ebert und seinem Stellvertreter Kamerad Mike Gottschling. Weiterhin wurden der Feuerwehrausschuss bestehend aus den Kameraden Eckhard Heinze, Erik Höfer, Stephan Karl und Henri Ebeling, der Kassenwart Kamerad Henri Ebeling sowie die beiden Kassenprüfer Thomas Hager und Karl-Jochen Ehrhardt zur Jahreshauptversammlung am 18. März gewählt. Den gewählten Mitgliedern der neuen Wehrleitungen gratuliert die Stadt Oelsnitz/Vogtl. recht herzlich und versichert, dass sie weiterhin die gewohnte Hilfe und Unterstützung bei der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit von der Stadt Oelsnitz/Vogtl. erhalten werden.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Stadtanzeiger ¡ 26. Mai 2017

11


Sport - Termine im Juni

SV Eintracht Eichigt e.V.

Oelsnitzer Wanderfreunde e.V.

08.06.

Vereinswanderung von Franzensbad zur Stöckermühle (ca. 10 km) Treff: 08:45 Uhr am RHG Baumarkt in Oelsnitz/Vogtl. m. PKW; 09:30 Uhr am Parkplatz Bahnhof in Franzensbad

Männermannschaften (Sportplatz Triebel) 11.06. 15:00 Uhr SpG Eichigt/Triebel - Post SV Plauen 13:00 Uhr SV Eintracht Eichigt - Post SV Plauen 2

Sportfest des SV Eintracht Eichigt e.V. 15. - 18. Juni 2017

29.06. Frauenwanderung von der Vogtland Arena entlang dem Linkischen Grund (ca. 6 km); Treff: 09:00 Uhr am RHG Baumarkt in Oelsnitz/Vogtl. mit PKW; 09:45 Uhr am Parkplatz der Vogtland Arena .......................................................................................................

Wandersperken Oelsnitz

08.06.

Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der 17. Schönecker/Schilbacher Wanderung Beginn: 14:30 Uhr - Gaststätte „Vogtland -Klause“ Oberhermsgrün

10.06.

Teilnahme an der 34. Klingenthaler Wanderung „Der Aschberg ruft“ Start und Ziel: Marktplatz Klingenthal individuelle Anreise mit PKW

15.06.

Vereinswanderung Sohl - Orchideenwiese - Raun - Schöbacher Weg Wirtsberg - Parkplatz Treff zur Abfahrt mit PKW um 08:30 Uhr Schützenhaus

24.06.

Teilnahme an der öffentlichen Wanderung „Rechts und links der Göltzsch“ individuelle Anreise mit PKW um 07:30 Uhr und 08:00 Uhr Schützenhaus

Vorschau: 02.07. 17. Schönecker/Schilbacher Wanderung „Durch die Schönecker Wälder, rund um die Bergstadt Schöneck“ mit Start und Ziel am Dorfgemeinschaftshaus Schilbach, Abfahrt der Vereinsmitglieder 05:30 Uhr mit PKW ab Schützenhaus; verschiedene Touren über 28, 18 und 13 km sowie eine geführte 8 km – Tour; um 09:00 Uhr eine geführte Kindertour mit Outdoor-Aktivitäten und Überraschungen Start der längeren Strecken zwischen 07:00 Uhr und 09:30 Uhr

15.06. 18:00 Uhr Offene Eichigter Tischtennismeisterschaft (Anmeldeschluss für Teilnehmer: 17:30 Uhr Turnhalle Eichigt) 16.06.

16:30 Uhr

Volleyballturnier

17.06. 10:00 Uhr 13:00 Uhr

Fußballturnier der G-Jugend Fußballturnier um die Eichigter Ortsteilmeisterschaft

18.06. 13:00 Uhr

Gaudi-Mix-Turnier „Fußball für die ganze Familie“

SG Traktor Lauterbach e. V.

1. Mannschaft: Kreisliga 10.06. 15:00 Uhr

Plauen Nord

Auswärtsspiel

Anstoß der 2. Mannschaft (2. Kreisklasse) ist jeweils um 13:00 Uhr! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.traktor-lauterbach.de sowie auf unserer Facebook-Seite.

Sportfest der SG Traktor Lauterbach 15. Juni - 18. Juni 2017 Donnerstag ab 17:30 Uhr Tischtennis Kinder (Nichtaktive) ab 18:00 Uhr Blitzturnier „Alte Herren“ Freitag ab 17:00 Uhr Kegelturnier für Kinder und Jugendliche ab 18:00 Uhr Tischtennis Erwachsene ab 19:00 Uhr Kegelturnier für Erwachsene Samstag ab 10:00 Uhr Jugendturnier der F-Jugend ab 14:00 Uhr Freizeitturnier ab 18:00 Uhr Mini-Playback Show ab 20:00 Uhr musikalische Unterhaltung Sonntag ab 10:00 Uhr ab 13:00 Uhr ab 14:00 Uhr ab 17:00 Uhr

Jugendturnier der E-Jugend und 5. Stadtmeisterschaft im Sommerbiathlon der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz / Vogtland e.V. Volleyball Jugendturnier der D-Jugend musikalischer Ausklang mit Eberhard Hertel

Zudem gibt es ein tolles Rahmenprogramm für Kinder.

12

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


TSV Oelsnitz - Handball

Sternquell-Cup

Am Sonnabend, den 24.06. 2017, veranstaltet die Abteilung Handball des TSV Oelsnitz auf dem Sportplatz in der Siedlung ihr traditionelles Turnier für Damen-, Herren- und Oldie-Teams um den +++ Sternquell-Cup +++. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr wetteifern auf 2 Spielfeldern Mannschaften aus 4 Bundesländern um die begehrten Pokale. Ab 20:00 Uhr sorgt im Zelt die Disco für gute Stimmung unter Sportlern und Anwohnern. .......................................................................................................

Termine SV Merkur 06 Oelsnitz

1. Mannschaft (Landesklasse West) 11.06. 15:00 Uhr SV Merkur 06 Oelsnitz - FC Stollberg 2. Mannschaft (Kreisliga) 10.06. 15:00 Uhr

SV Merkur 06 Oelsnitz - SpGFortuna/ VFC Plauen

Schießstandfest und 22. Stadtmeisterschaft Die Schützengesellschaft Oelsnitz 1909 e.V. lädt am 17. Juni ab 10:00 Uhr auf das Vereinsgelände an der Schönecker Straße zum Schießstandfest und der 22. Stadtmeisterschaft in den Disziplinen Kleinkaliber, Pistole/Revolver, Kleinkaliber Gewehr und Luftgewehr. Alle Wettbewerbe werden hierbei für Damen und Herren getrennt gewertet. Die Plätze 1 bis 3 erhalten jeweils Auszeichnungen in Form von Urkunden und Sachpreisen, zusätzlich bekommen die Stadtmeister in den jeweiligen Disziplinen den Wanderpokal. Die Eröffnung wird um 14:00 Uhr durch den 1. Schützenmeister mit anschließendem Bieranstich durch den Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Oelsnitz/Vogtl. erfolgen. Ganztägig gibt es zudem für die kleinen Gäste Armbrustschießen, Baumzielwurf und das beliebte Luftgewehr-Duellschießen. Die Siegerehrung der Stadtmeister in den einzelnen Disziplinen ist gegen 18:30 Uhr geplant. Ausreichende Parkmöglichkeiten sind am Vereinsgelände vorhanden. .......................................................................................................

Ergebnisse der Stadtmeisterschaften im Kegeln

Die diesjährigen Stadtmeister und Gewinner des Wanderpokals der Stadt Oelsnitz/Vogtl. der am 13. und 14. Mai stattgefundenen Stadtmeisterschaften im Kegeln stehen fest: bei den Aktiven siegte ThoDer Vorstand des SV Merkur 06 Oelsnitz lädt alle Mitglieder zur or- mas Lorenz vor Manfred Kießling und Peter Palm, die Damenkonkurdentlichen Mitgliederversammlung ein. renz entschied Heike Degen vor Theresia Wappler und Lea Hertel für Termin: Freitag, den 09.06.2017 ab 20:00 Uhr sich. Bei den Nichtaktiven gewann Mario Dietz vor Alexander Maul Ort: Vereinsheim des SV Merkur 06 Oelsnitz e.V., und Tino Morgner, bei den nichtaktiven Frauen siegte Heike Datsch 08606 Oelsnitz, Adolf-Damaschke-Str. 55a kus vor Ines Puhan und Kerstin Morgner. In der Klasse der nichtaktiDie Tagesordnungspunkte sind im Schaukasten des Vereinsheims ven Senioren über 60 Jahre gewann Ulrich Lupart vor Dieter Hasler einsehbar. und Klaus Wirth, bei den Seniorinnen gewann Monika Schmidt vor Anneliese Götz und Karin Felgenhauer. Bei den Kindern siegte Lucy Löhnert in der Altersklasse 9 bis 13 Jahre, Vincent Datschkus errang den Sieg in der Altersklasse bis 8 Jahre vor Paul Becker und Lennart Datschkus. Wichtig: Einladung zur Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

.......................................................................................................

Sportfest des SV Triebel e.V. vom 8. - 11. Juni 2017 Donnerstag, 08.06.2017 18:00 Uhr Tischtennisturnier Ü15 im Kultursaal Freitag, 09.06.2017 18:30 Uhr Aufstiegsmannschaft 2007 gg. Zauberkugel Oelsnitz 21:00 Uhr Disco mit DJ Pulli Samstag, 10.06.2017 10:00 Uhr Volleyball-Turnier 15:00 Uhr großes Kindersportfest mit Musik und Hüpfburg Laserschießen für alle 20:00 Uhr Tanz mit Rockscheune Sonntag, 11.06.2017 11:00 Uhr Frühshoppen 13:00 Uhr SV Eintracht Eichigt gg. SV Post Plauen 15:00 Uhr SpG Eichigt/Triebel gg. SV Post Plauen 17:00 Uhr Ausklang Von Freitag bis Sonntag finden alle Aktivitäten auf dem Sportplatzgelände des SV Triebel statt.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

13


Ergebnisse der 24. Stadtmeisterschaften im Tischtennis Am 12. Mai fand in der Turnhalle der Oberschule Oelsnitz die Stadtmeisterschaft im Tischtennis statt. Bei den nichtaktiven Kindern siegte Leon Klug vor Gabriel Dunger und Luca Hasler. Die Konkurrenz der nichtaktiven Jugend entschied Franz Wunderlich vor Marlon Weller und Etienne Groth für sich. Die aktive Jugend gewann Michael Hoffmann vor Sven Unger. Sophia Hennig gewann bei den nichtaktiven Damen vor Ines Puhan und Nancy Sommerfeld. Siegerin bei den aktiven Damen wurde Barbara Egelkraut vor Nadine Brückner. Mario Dietz konnte die Konkurrenz der nichtaktiven Herren vor Nico Bachmann und Uwe Hoffmann für sich entscheiden, bei den aktiven Herren siegte Thomas Hasler vor Jan Michel und Daniel Papendorf. .......................................................................................................

Aufstieg in die 2. Bundesliga-Luftpistole geschafft

Das Luftpistolen-Team der „1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz/V.“ ist als Sieger der Aufstiegsrunde in Frankfurt/Oder in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Mit einer perfekten Mannschaftsleistung errangen in der Aufstellung Anneliese Falkenberg, Agnes Völker, Daniel Clauß, Ronny Schnabel und Aron Fläschendräger die Oelsnitzer ein Endergebnis von 3645 Ringen. Dabei stand am Ende ein Abstand von satten 38 Ringen zum Zweitplatzierten der NordBerliner Schützengemeinschaft zu Buche, welche auf 3607 Ringen einkamen. Fünf Vereine nahmen teil. Jede Mannschaft schoss dabei mit fünf Luftpistolenschützen in zwei Durchgängen jeweils eine Wettkampfserie von 40 Schuss, welche zu einem Gesamtergebnis addiert wurde. Dass die Sperkenstädter am Ende nicht nur als Aufsteiger sondern gar als Sieger dieses Turniers ins Vogtland heimkehren konnten, war im Vorfeld nicht zu erwarten. Damit feierten die Gilde-Schützen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte im Luftpistolenbereich. Am 8. Oktober wird das Luftpistolen-Team in Berlin oder Frankfurt/O. ihre Bundesligapremiere feiern. Somit wird der Sächsische Schützenbund mit zwei Vereinen vertreten sein. Weitere Informationen und Termine sind unter www.schuetzengilde-oelsnitz.de erhältlich.

Sportfest WSG „Vorwerk“ e. V., Siedlung Am 09. und 10. Juni 2017 Sportplatz Siedlung Freitag, 09.06.

17:30 Uhr

Volleyballturnier

Samstag, 10.06.

14:00 Uhr Fußballturnier 20:00 Uhr Musik im Festzelt

Deutschland ist Vizeweltmeister Paukenschlag in Orlando/USA bei der ersten Cheerleading-WM der Juniors! Das deutsche Nationalteam, bei dem auch vier Mädchen des Cheerleadervereins Obervogtland e. V. mit am Start waren, wurde nach einer starken Routine Vizeweltmeister. Ein herzlicher Glückwunsch geht deshalb an Jasmin Löffler, Emily Spranger, Romy Roßbach und Lilian Baumann, sowie an alle anderen Cheerleader des Deutschen Junior-Nationalteams zu diesem grandiosen Erfolg! Der Verein möchte deshalb einen herzlichen Dank an alle Unterstützer und Sponsoren übermitteln. Zudem feiert der Verein am Samstag, dem 17. Juni gemeinsam mit seinen Sponsoren, Unterstützern, Freunden und Fans sein 10jähriges Jubiläum auf dem Schulhof der Oberschule Oelsnitz. In der Zeit von 13:00 bis 17:00 Uhr sind alle Vereinsmitglieder mit ihren Eltern und Großeltern sowie die zahlreichen Helfer des Vereins herzlich eingeladen. .......................................................................................................

Agnes Völker, Daniel Clauß, Anneliese Falkenberg, Ronny Schnabel und Aron Fläschendräger

30.06. - 02.07. sperkenfest.de 14

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Neugestaltete Fassade beim REWE-Markt

Der Giebel der Tischlerei Minks in Oelsnitz/Vogtl. sorgt für Aufsehen. Die Stadtwerke OELSNITZ/V. GmbH ließen hier von Künstler Nico Roth die Fassade künstlerisch gestalten, die feierliche Übergabe erfolgte am 11. Mai. Nun erhellen Glühlampen die Stadtsilhouette der Sperkenstadt und bieten für alle, die an der Umgehungsstraße beim REWE-Markt entlang fahren, ein interessantes Motiv. Die Stadtwerke OELSNITZ/V. GmbH plant zudem weitere Fassadengestaltungen. So sind diese u.a. für zwei Trafohäuschen vorgesehen.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

15


Förderverein Schloß Voigtsberg übergibt Spenden

ROCKABILLY MUSIC

THE FIREBIRDS

08. JULI · OELSNITZ

FREIBAD ELSTERGARTEN · 20:30 UHR VVK: ab 10,00 € AK: 12,50 € Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe, in der Kultur- und Tourismusinformation OELSNITZ/VOGTL., Tel: 037421-20785, touristinfo@oelsnitz.de und auf www.elstergarten.de

16

Am 25. April konnte der Förderverein Schloß Voigtsberg e.V. erneut eine größere Summe an die Stiftung „Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland“ übergeben. Im Wesentlichen aus den Spenden und Erlösen privater Mineraliensammler stammend, konnte Landrat a.D. Dr. Tassilo Lenk hier einen symbolischen Scheck über 5.000 EUR entgegen nehmen. Diese kommen den betroffenen Kindern und Familien zugute. Der Förderverein möchte sich deshalb recht herzlich bei den engagierten Spendern und Sammlern bedanken, die nunmehr über 25.000 EUR der Stiftung in den vergangenen Jahren zukommen lassen konnten. Zudem startete der Förderverein Anfang Mai die crowd-funding-Kampagne zur Unterstützung der Bergfriedsanierung. Unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ startet hier die Spendenaktion unter der Schirmherrschaft der VR Bank Hof e.G., die derzeit sich in der Finanzierungsphase befindet und einen Teilbetrag zur Kofinanzierung der Planungskosten im Zuge der Sanierung einwerben soll. Die VR Bank legt für diesen gemeinnützigen Zweck je gespendete 5,00 EURO nochmals 25% oben drauf, für die Unterstützer der Aktion gibt es zudem ein kleines Dankeschön durch den Förderverein. Die Organisatoren erhoffen sich hierbei zahlreiche Unterstützer, die helfen, aus dem noch unzugänglichen Bergfried ein spannendes Ausflugsziel für Besucher und abenteuerlustige Kinder zu machen. Weitere Informationen sind auf der crowd-fundingPlattform unter der Internet-Adresse www.vrbank-hof.viele-schaffenmehr.de/bergfried erhältlich.

Christoph Apitz Rechtsanwalt Untere Kirchstraße 1 · 08606 Oelsnitz/ Vogtl. Tel. 03 74 21 / 72 640 E-Mail: kanzlei@ra-apitz.de

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Die Sperkenprinzessin sucht ihre Nachfolgerin Die Majestät will die Krone gern übergeben: Was in England derzeit unmöglich scheint, in Oelsnitz soll es passieren – zum Sperkenfest am 2. Juli. Nach zwei Wahlperioden und insgesamt sechs Jahren im Amt würde sich Sperkenprinzessin Lisa Hohberger über eine Nachfolgerin sehr freuen. Bislang hat eine Bewerberin ihren Hut in den Ring geworfen. Bis 2. Juni läuft die Bewerbungsfrist. Vor allem eines haben sechs Jahre im Amt ihr gebracht, schätzt die amtierende Sperkenprinzessin ein: Ihr Blick hat sich geweitet, sie hat viele neue Leute kennengelernt – und als Oelsnitzerin bei ihre repräsentativen Aufgaben im Kleid viel über ihre Stadt erfahFoto: privat ren, was sie noch nicht wusste. „In andere Kreise hineinzuschauen, war eine schöne Erfahrung. Das Amt hatte kaum negative Seiten, und die Rückmeldungen die ich hatte, waren positiv – vor allem von Älteren und Kindern“, sagt die 25-Jährige, die in Plauen als Sozialpädaogin arbeitet. Gern denkt sie an die Besuche in Hamburg oder Berlin zurück – letzteres war der Sport-Tag des Vogtländischen Vereins, bei dem es zum lockeren Plausch mit Skispringer-Ass Richie Freitag kam. Aber auch die vielen Treffen mit anderen Majestäten will die Oelsnitzerin nicht missen. Ganze zwei Tage in sechs Jahren fiel die Prinzessin mal wegen Krankheit aus, ansonsten ging viel mit Einsatz an Wochenenden, dank eines „sehr sozialen“ Arbeitgebers und Tipps ihrer Vorgängerin Nadin I., einst ihre Arbeitskollegin. Ihre schlagfertige Art baute für Lisa I. zudem manche Barriere ab. „Man muss offen sein, flexibel, man darf keine soziale Phobie haben“, gibt Majestät potenziellen Nachfolgerinnen mit auf den Weg. Dass die Suche nach einer neuen Krönchen-Trägerin nicht leicht wird, war Oelsnitz bewusst. Gern verweisen die Sperken auf Plauen, wo aktuell vier Kandidatinnen darum buhlen, nächste Spitzenprinzessin zu werben – eine Plauenerin ist freilich nicht darunter. Für das Amt der Sperkenprinzessin kommen indes auch nicht nur Oelsnitzerinnen in Frage, aber eine Verbindung zur Stadt und Interesse an ihrer Geschichte und Gegenwart sollte da sein. Mit Hofstaat, Dienstlimousine und großer Apanage kann die Stadt nicht dienen – es ist ein Ehrenamt. „Es macht Arbeit und nimmt von der wertvollen Freizeit“, sagt Horn. Im Freundeskreis ist Lisa Hohberger auch die Prinzessin, sagt sie – was aber nicht despektierlich, sondern schätzend gemeint ist. Was war die ulkigste Frage, die ihr gestellt wurde? Majestät muss nicht lange überlegen. „Das war zur letzten Wahl, als einer fragte, ob Prinzessin ein richtiger Beruf sei, den man lernen kann – ernst gemeint. Ich hab‘ geantwortet: Ne, aber wenn er wüsste, wo man das lernen könne, solle er es mich wissen lassen.“ Als dritte Majestät nach Romina I. (Siegel) und Nadin I. (Lippert) würde Lisa I. gern bei Vorbereitung und Betreuung ihrer Nachfolgerinnen helfen. Die Wahl soll am Sonntag, 2. Juli von 13:00 bis 14:30 Uhr auf der Hauptbühne des Sperkenfestes auf dem Markt stattfinden. In zwei Durchgängen in eleganter Kleidung und Freizeitmode sollen sich die Bewerberinnen vorstellen. Die Entscheidung über die neue Majestät treffen zu je 50 Prozent die Jury und das Publikum – es werden Stimmzettel ausgegeben. (Quelle: Ronny Hager - Freie Presse Oberes Vogtland) .......................................................................................................

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

17


Simba n³ auf der Hannover Messe Oelsnitzer Datenspezialisten auf weltgrößter Industriemesse

Vom 24. bis 28. April waren die Oelsnitzer Datenspezialisten der Firma Simba n³ auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover. Neben den Terminen mit Interessenten für innovative Lösungen nutzten die Oelsnitzer die gut besuchte Messe für Fachgespräche mit Unternehmen und Instituten über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Visual Analytics und künstlicher Intelligenz in Produktion und Wirtschaft. Denn Industrie 4.0 kann nur gelingen, wenn modernste Produktionstechnik mit umfassender Nutzung der Daten daraus so eng verzahnt und dann auch angewendet werden, so dass Kernprozesse digitalisiert und automatisiert werden können und neue, digitale Geschäftsmodelle entstehen. Beim Besuch der Delegation von Wirtschaftsministerium und IHK Chemnitz am sächsischen Gemeinschaftsstand erläuterte Dr. Matthias Nagel dem Staatsminister Dulig, dem IHK Präsidenten Voigt und IHK Hauptgeschäftsführer Wunderlich an konkreten Beispielen, wie die Firma mit Business Analytics und Data Science Kompetenz die mittelständische Industrie bei der digitalen Transformation unterstützen kann und welche konkreten Digitalisierungsprojekte für das Vogtland geplant sind. .......................................................................................................

Seniorennachmittag im Pfarrhaus Sachsgrün

Monatlich treffen sich die Senioren im Pfarrhaus zur gemütlichen Runde. Es wird gebacken, gebastelt, Seife gegossen oder ein leckeres Kräuteröl hergestellt. Dieses Mal ging es künstlerisch zu: gemeinsam gestalteten die Teilnehmer ein Frühlingsbild ganz anderer Art.

18

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Osteraktion des Heimatfördervereins lässt Kinderaugen strahlen

Ausstellung im Zoephelschen Haus Noch bis zum 26. Juni ist die aktuelle Ausstellung „Halb verwurzelt mit Allee ins Ungewisse“ von Andrea Müller aus Langenhessen in der Oelsnitzer Kultur- und Tourismusinformation zu sehen. Malerei, die staunen lässt, Skulpturen, die „verwurzelt“ sind und unglaubliche Materialien, die miteinander verknüpft sind, offenbaren hier dem Besucher interessante Einblicke in das Schaffen der Künstlerin. .......................................................................................................

Von hinten links: Markus Pehland (Projektpartner), Heidi Strecker, Jennifer und Christian Zollfrank sowie Patric Seemann (Mitte) übergaben die österlichen Überraschungskisten an Kitaleiterin Christina Rödel

Der Heimatförderverein Oelsnitz/Vogtland e.V. hat in den Tagen vor Ostern alle Oelsnitzer Kindergärten sowie die Kitas in Eichigt und Werda eingeladen, sich am Osterprojekt des Vereins zu beteiligen. Egal ob mit Pinsel, Stiften, Schere & Leim, Papier oder anderen Materialien – Aufgabe war es, pro Kindergarten eine Gemeinschaftsarbeit zum Thema „Grüße an den Osterhasen“ anzufertigen. Als Lohn für die Mühen wurde eine große Überraschungskiste übergeben. Selbige war mit einer Vielzahl von unterschiedlichem Sandspielzeug gefüllt, welches die Kitas behalten dürfen und auf Spieltauglichkeit von den Kindern umgehend geprüft wurde. Stellvertretend für alle Kindergärten wurden die Kisten in der Kita „Sperkennest“ feierlich übergeben. Der Heimatförderverein bedankt sich bei den Projektpartnern, die die Sandspielzeuge für die Aktion bereitgestellt haben. Der Heimatförderverein steckt indes bereits in den Vorbereitungen zum nächsten Projekt. .......................................................................................................

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

19


Jubiläum: 20 Jahre Schiffsmodelltreffen im Vogtland

In diesem Jahr feiert das Schiffsmodelltreffen im Vogtland sein 20-jähriges Bestehen. Die Interessensgemeinschaft der „ Vogtlandkapitäne“, der auch Mitglieder aus der Sperkenstadt angehören, lädt hierbei am 24. Juni in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr auf das Gelände des Gondelteiches am Gasthof „ Zum Walfisch“ in Zwota ein. Viele Teilnehmer von Vereinen und auch Einzelpersonen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern nehmen dabei an dem Treffen teil, sogar österreichische Staatsmeister und Mitglieder der Nationalmannschaft Tschechiens sind zu erleben. Die Organisatoren um Günter Martin erwarten rund 80 Teilnehmer mit über 100 Modellen, die Teilnehmer erhalten eine kleine Anerkennung und eine Urkunde, während die kleineren Gäste im Laufe des Tages ein „Kapitänspatent“ ablegen können. Die Interessensgemeinschaft freut sich auch auf neue Mitglieder, Anfragen hierzu können gern direkt am Veranstaltungsort an die Organisatoren gestellt werden. .......................................................................................................

Angebote des Mehrgenerationenhauses „Goldene Sonne“ Das Mehrgenerationenhaus „Goldene Sonne“ bietet auch im Juni vielfältige Angebote an. So erwartet Kinder und Jugendliche zum Internationalen Kindertag am 1. Juni ab 14:00 Uhr ein kreativer Bastelspaß rund um Windmühlen und Sonnenhüte. Schräge Vögel für Garten und Balkon, Waldgeister und Täschchen werden dann in den folgenden Bastelkursen am 8., 15., 22. und 29. Juni gefertigt. Der bewährte Handarbeitskurs „Tolle Wolle“ erlebt am 21. Juni eine weitere Auflage, während am 28. Juni zum „Tanz in den Sommer“ im Café Biene geladen wird. Im Rahmen des Oelsnitzer Sperkenfestes wird am 30. Juni ab 18:00 Uhr zudem ein Projekt aus der Mobilen Jugendarbeit präsentiert. Unter dem Motto „Wir gestalten unsere Stadt“ beschäftigten sich hier fast 40 Kinder mit den Vorstellungen und Wünschen von Jugendlichen für Oelsnitz und Umgebung. Je nach Gruppe wurden die Ergebnisse vertont, auf Papier gebracht oder verfilmt. Gefördert wurde das Projekt von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. zum Thema „Künste öffnen Welten“. Das Mehrgenerationenhaus freut sich auf zahlreiche Besucher. Weitere Informationen zu den Angeboten sind unter (03 74 21) 2 72 71 erhältlich. .......................................................................................................

Gartenverein „Frohe Zukunft“ e. V. (gleich hinter dem Gymnasium)

Wir haben viele kleine Gärten frei:

Nummer 12, 18, 19, 23, 24, 25, 31, 35, 43, 44 und 48. Bitte melden unter (03 74 21) 2 36 26 Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag, dem 26. Juni 2017, 15:00 Uhr im Spartenheim statt.

20

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


So ein Zirkus im Hütchen

Feiern wie Luther Der Obervogtländische Verein für Innere Mission Marienstift e. V. lädt am 17. Juni 2017 von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr zum Sommerfest in den Marienstift ein. Unter dem Motto „Feiern wie Luther“ gibt es einige mittelalterliche Attraktionen zu bestaunen. Landluper, mittelalterlicher Buchdruck, Spektakel mit Junker Jörg, Kinderschminken, Schmuck und Schwerter basteln, Luthereiche pflanzen. Gesottenes und Gebratenes.

Ganz unter diesem Motto stand das diesjährige Sommerfest der Evangelischen Kindertagesstätte „Hütchen“ am 12. Mai in der Pestalozzistraße. Schon einige Tage vor dem Fest wurde sich mit diesem Thema in allen Bereichen der Kindertagesstätte befasst und ein bisschen in die Zirkuswelt eingetaucht. Es wurde gesungen, viel sportlich-akrobatisches Können unter Beweis gestellt, Fantasiereiches und Kreatives in den Gruppen gestaltet und die Kinder hatten die Möglichkeit, in verschiedene Zirkusrollen zu schlüpfen. Ob Seiltänzerin oder Dompteur, der einen wilden Tiger bändigen musste: es gab viele Möglichkeiten, Zirkusluft schon vor dem eigentlichen Fest zu schnuppern. Pünktlich um 15:30 Uhr öffnete die Zirkuswelt und Clown Lu Lu Lustig, alias Christian Seifert, gab allen ein spaßiges und humorvolles Einstiegsprogramm. Große und kleine Zuschauer waren schnell begeistert. Sie hatten die Chance, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und sich z.B. im Luftballon um die Wette modellieren, auszuprobieren. Auf dem gesamten Kindergarten- und Hortgelände gab es nachmittags viele Attraktionen, z.B. eine Tombola, Steckenpferde bauen, Seil tanzen, schminken, jonglieren, Hüpfburg und Trampolin, einen Kinderflohmarkt, reiten und vieles mehr. Die Organisatoren der Kita „Hütchen“ möchten sich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei den vielen Sponsoren, die materielle, finanziellel und tatkräftige Unterstützung leisteten, bedanken. ......................................................................................................

Trauercafe

Wir sind erreichbar unter: Volkssolidarität Klingenthal/Auerbach e.V.

und Beratungsdienst Donnerstag, 8. Juni, 14:00Hospiz– 16:00 Uhr Treuen Markneukirchner Str. 2/4 Bin - 08248 Klingenthal Handy-Nr.: 0176 56723108 AWO Pflegeheim, Kastanienweg 2 / 23108 Telefon: 037467 Telefax: 037467 / 66621 Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. E-Mail: klingenthal-auerbach@volkssolidaritaet.de www.hospiz-volkssoli.com Erreichbar sind die Mitarbeiter um Koordinatorin Ansprechpartner vor Ort: Petra Zehe zudem 24 Stunden täglich unter (01 76) 56 72 31 08. Frau Petra Zehe Koordinatorin Hospiz- und Beratungsdienst ....................................................................................................... Master Palliative Care

Wir würden uns freuen, auch Ihnen ganz persönlich helfen zu dürfen. Der Vorstand Volkssolidarität Klingenthal/Auerbach e.V. Miteinander – Füreinander

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

21


Sommerfest Der Verein für Gemeindediakonie Triebel e. V. lädt ein zum Sommerfest mit den „Eimbergmusikanten“, Samstag, 17.06.2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Triebel, Hauptstr. 35, Vorplatz am Diakoniehaus. .......................................................................................................

Fleißige Helfer in der Kindertagesstätte Triebel

Waldbadfest im Waldbad Triebel Es ist eines der Highlights in der Gemeinde: das Waldbadfest im Waldbad Triebel am Wochenende des 22. und 23. Juli wird sicherlich wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern anlocken. Der Samstagabend steht dabei ganz im Zeichen der musikalischen Unterhaltung, hier tritt ab 20:00 Uhr die Gruppe „MRB-live“ auf und lädt zum Tanz ein. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Familien. Ab 13:00 Uhr lädt die Gemeinde Triebel/Vogtl. zusammen mit den örtlichen Vereinen zum „Familien-Nachmittag“ ein. Neben Gaudiwettbewerben, Kinderschminken, Flohmarkt und Hüpfburg wartet ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt mit musikalischer Umrahmung auf die Besucher des Waldbades.

22

Am 29. April trafen sich in der „Villa Kunterbunt“ in Triebel zahlreiche große und kleine Helfer, um das Außengelände der Kindertagesstätte zu verschönern. Es wurde geputzt, gestrichen und Bäume gepflanzt. Aufgeregt waren die Kinder, als zwei fleißige Vatis ein Hochbeet für die Kinder bauten. Nun können hier verschiedene Gemüsesorten darin gedeihen. Ein großes Dankeschön des Teams der „Villa Kunterbunt“ geht deshalb an alle Helfer. .......................................................................................................

Grenzlandwanderung Der Heimatverein Posseck lädt zur 6. Grenzlandwanderung ein. Gestartet wird am 1. Juli um 10:00 Uhr an der Hager-Scheune in Posseck. Die Strecke ist ca. 12 km lang. Ab 14:00 Uhr gibt es zudem zünftige Blasmusik vor der Scheune, alle Einwohner und Gäste sind von den Organisatoren des Heimatvereins Posseck herzlich eingeladen.

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


Information zu Schutzmaßnahmen von Weidetieren vor Wölfen

Jahreshauptversammlung Jagdgenossenschaft Eichigt

Anlässlich der bevorstehenden Weidesaison sollten vor allem Schafund Ziegenhalter sowie Betreiber von Wildgattern ihre Herdenschutzmaßnahmen überprüfen und ggf. verbessern. Herdenschutzmaßnahmen garantieren zwar keinen 100%-igen Schutz, können jedoch Übergriffe durch den Wolf effektiv reduzieren. Nachfolgende Maßnahmen haben sich gemäß den hiesigen sowie internationalen Erfahrungen in vielen Fällen als wirkungsvoll erwiesen. Elektrozäune mit einer Höhe von 100 cm bis 120 cm bieten einen sehr wirksamen Schutz. Sowohl Netzzäune als auch stromführende Litzenzäune (mit mindestens fünf Litzen) sind geeignet. Auch das Einstallen über Nacht ist bei kleineren Tierbeständen ein effektiver Schutz. Festzäune aus Maschendraht, Knotengeflecht oder ähnlichem Material stellen hingegen eine rein physische Barriere dar, da sie anders als Elektrozäune keinen Schmerz verursachen. Erfahrungsgemäß können sie von Wölfen leicht untergraben oder übersprungen bzw. überklettert werden, weshalb sie seitens des Wolfsmanagements nicht empfohlen werden. Bei Wildgattern ist besonders auf einen Schutz vor dem Untergraben der Umzäunung durch den Wolf zu achten. Um dies zu verhindern, kann zusätzlich eine Zaunschürze aus Knotengeflecht angebracht oder bodennahe stromführende Drahtlitzen verwendet werden. Tierhalter sollten ihre Zäune regelmäßig auf Schwachstellen prüfen und diese zeitnah beseitigen. Die Umzäunung darf keine Durchschlupfmöglichkeiten am Boden bieten und alle Seiten der Koppel müssen geschlossen sein – über offene Gräben oder Gewässer können Wölfe leicht eindringen. Bei stromführenden Zäunen sind eine ausreichende Spannung (mind. 2.500 V) und eine gute Erdung wichtig. Die Zäune sollten nicht durchhängen, sondern die empfohlene Höhe von 100120 cm auf der gesamten Koppellänge aufweisen. Außerdem sollte die Koppel nicht zu klein sein, damit die Tiere selbst bei einem versuchten Übergriff durch einen Wolf genügend Platz zum Ausweichen haben und nicht aus der Koppel ausbrechen. Schaf- und Ziegenhalter sowie Betreiber von Wildgattern haben die Möglichkeit, sich im Rahmen der Förderrichtlinie „Natürliches Erbe“ Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsangriffe (Anschaffung von Elektrozäunen, Flatterband und Herdenschutzhunden, Installation von Unterwühlschutz bei Wildgattern) fördern zu lassen. Dies gilt sowohl für Hobbyhalter als auch für Tierhalter im landwirtschaftlichen Haupt- oder Nebenerwerb. Der Fördersatz liegt bei 80 % der förderfähigen Ausgaben (vom Netto). Wenn Tierhalter bei der täglichen Kontrolle ihre Nutztiere tot vorfinden und die Vermutung besteht, dass ein Wolf der Verursacher sein könnte, dann ist zeitnah (innerhalb von 24 h) das Landratsamt zu informieren, damit eine Begutachtung vor Ort organisiert werden kann. Außerhalb der Dienstzeiten, an Wochenenden oder Feiertagen kann der Kontakt zu den Rissgutachtern auch über die Rettungsleitstellen hergestellt werden. Schaf- und Ziegenhalter sowie Betreiber von Wildgattern können bei einem Übergriff ihren Anspruch auf Schadensausgleich geltend machen, wenn die Mindestschutzkriterien eingehalten wurden. Dazu gehören mind. 90 cm hohe Elektrozäune mit ausreichender Spannung (mind. 2500 V) oder mind. 120 cm hohe Festzäune. Die Koppel muss zudem an allen Seiten – auch zu Gewässern– geschlossen sein und überall einen festen Bodenabschluss aufweisen. Für die Beratung von Tierhaltern zu Herdenschutzmaßnahmen oder zur Förderung ist Herr Klausnitzer vom Fachbüro für Naturschutz und Landschaftsökologie in Roßwein OT Haßlau zuständig (Tel.: 01 51/50 55 14 65, E-Mail: herdenschutz@klausnitzer.org). Die Beratung ist kostenfrei und kann auch vor Ort stattfinden. Mehr Informationen zum Wolf in Sachsen: www.wolf-sachsen.de .......................................................................................................

Die Jagdgenossenschaft Eichigt lädt zur Jahreshauptversammlung am Samstag, dem 24. Juni, um 18:00 Uhr in das Bürgerhaus Eichigt ein. Auf der Tagesordnung stehen die Eröffnung und Begrüßung der Mitglieder der Jagdgenossenschaft, der Bericht des Jagdvorstandes, der Bericht zur Strecke im Jagdjahr 2016/17 sowie die Wahl des Jagdvorstandes. Zusätzlich erfolgt hier die Auszahlung der Jagdpacht, der Vorstand bittet hierbei um Prüfung etwaiger Veränderungen der angegebenen Kontoverbindungen, um unnötige Kosten zu vermeiden und einen reibungslosen Ablauf der Auszahlung zu gewährleisten. Eigentümer jagdbarer Flächen können durch eine volljährige Person vertreten werden. Für die Erteilung der Vollmacht ist die schriftliche Form erforderlich, ein bevollmächtigter Vertreter darf höchstens einen Jagdgenossen vertreten. Ebenso freut sich der Vorstand über interessierte Mitglieder, die Lust zur Mitarbeit im Vorstand haben. Diese melden sich bitte beim Vorsitzenden, Herrn Lenk. ......................................................................................................

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

Freie Gärten zu verpachten: Garten 10,32,39,68,73,82,113,122,127 Telefon: (03 74 21) 2 72 67 29. und 30. Juli - Gartenfest Nähere Informationen unter: www.gartenverein-naturfreunde.de

23


Tag des offenen Orchesters und Bandjubiläum Seit mittlerweile 40 Jahren besteht sie schon: die Mosen`s Brass Band des Julius-Mosen-Gymnasiums. Anlässlich des Jubiläums finden am Samstag, dem 10. Juni, ab 10:00 Uhr der „Tag des offenen Orchesters“ in den Räumen der Stadtkapelle Oelsnitz/Vogtl. e.V. in der Lutherstraße 17 statt. Interessierte sind hierbei aufgerufen, sich einfach zwischen die Musiker zu setzen und mitzumachen. Dabei soll der Spaß im Vordergrund stehen und keine Angst vor falschen Tönen bestehen. Ob „You raise me up“ oder „Colours oft he Wind“ – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich wird der Aktionstag durch die Musikschule Oelsnitz/Vogtl. mit dem „Musikschulfest“ unterstützt. Hier werden die Lehrer ab Vormittag anwesend sein und für Interessenten die Möglichkeit anbieten, Instrumente auszuprobieren. Gegen 14:00 Uhr ist zudem ein Konzert im Vorspielraum geplant, ab 15:00 Uhr werden die Kinder der Musikalischen Früherziehung Tänze vorführen - bei schönem Wetter in dem Garten der Musikschule. Dazu sind auch Geschwister und Eltern herzlich zum Mitmachen eingeladen. Das Highlight an diesem Tag ist dann sicherlich das um 16:30 Uhr startende Jubiläumskonzert zum 40jährigen Bestehen der Mosen`s Brass Band. Die Musiker um Bandleader Ralf Fengler werden hier dann in der Vogtlandsporthalle Oelsnitz/Vogtl. bei freiem Eintritt mit einem tollen Programm aufwarten.

.......................................................................................................

Energieeinsparberatung der Verbraucherzentrale Sachsen im Rathaus Oelsnitz/Vogtl.

in ung hilft, alle Aspekte der komplexen d kostspielige Fehlinvestitionen zu rdinatorin des Energieprojektes der mit der Gebäude- und ollten Eigenheimbesitzer zunächst rme verloren geht und welche 24 sind.

entrale Sachsen helfen,

19, 25, 32, 36, 37, 38, 60, 62, 69, 70, 107, 111b, 113, 122a, 126, 180, 181, 185 Interessenten melden sich bitte schriftlich beim Vorstand unter: Gartenverein Erholung Oelsnitz/V. e.V. Paul - Rebhuhn - Str. 8, 08606 Oelsnitz/V. Telefon: (03 74 21) 2 16 53 Zudem sucht der Verein für das Spartenheim einen neuen Pächter. Interessenten melden sich bitte ebenfalls beim Vorstand des Vereins.

presseinfo

erung liegt auf der Hand: Etwa drei Haushalte werden für die Heizung mten Einfamilienhaus entweichen zt über den Keller, durch die er sein Haus also gut dämmt, muss g Energie und damit bares Geld. brauch durch den Einbau einer Nutzung erneuerbarer Energien ranlage zur Warmwasserbereitung

resseinfo

rechtzeitig planen

presseinfo

Die Verbraucherzentrale Sachsen führt am 6. Juni von 16:00 18:00 Uhr im Rathaus die unabhängige Energieberatung u. a. zu Themen wie Energiesparen im Haushalt, der Heizkostenabrechnung, energiesparenden Heizsystemen wie Wärmepumpen, Solar, Holz oder der Stromsparberatung durch. Im Fokus stehen und Wärmedämmung denken zudem Themen wie der bauliche Wärme- und Feuchteschutz oder auch die Beratung zu etwaigen Fördermitteln. Die telefonische oder Freibad locken, möchten die Voranmeldung ist unter (03 41) 6 96 29 29 oder (08 00) 809 802 Wintermonate denken.Für Doch 400 möglich. die vom BMWi geförderte Beratung wird ein men oder eine Heizungssanierung Eigenbeitrag von 5 Euro pro halbe Stunde erhoben. Für einkomächste kalte Jahreszeit möglichst mensschwache Haushalte ist die Beratung bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises kostenfrei.

Gartenverein „Erholung“ Oelsnitz/V. e.V. Gärten zu vergeben:

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017


DEUTSCHER DIABETIKER BUND Landesverband Sachsen e. V. GEBIETSVERBAND PLAUEN – VOGTLAND

7. Juni - Ausfahrt nach Oberwiesenthal Die Veranstaltungen finden - sofern nicht anders ausgewiesen - im „Panorama-Restaurant“ des Möbelhauses Biller statt. Informationen sind erhältlich bei Lothar Schrimpf, Karl-Liebknecht-Str. 55, 08606 Oelsnitz/Vogtl., Tel.: (03 74 21) 2 38 64

Veranstaltungen der Partnerstadt Rehau 16.06. bis 04.08.

Irina Ojovan „Malerei“ Ausstellung der aus Moldawien stammenden Künstlerin im Institut für konkrete Kunst und Poesie, Kirchgasse 4, Rehau

29.06. bis 04.07. Rehauer Heimat- und Wiesenfest – mit vielen Fahrgeschäften, Festzeltbetrieb, Festumzug und Feuerwerk, Stadtgebiet Rehau

Gottesdienste Kirchgemeinde Oelsnitz/Vogtl. 04.06. 05.06. 11.06. 18.06. 24.06. 25.06.

08:30 Uhr 08:30 Uhr 10:00 Uhr 10:00 Uhr 10:00 Uhr 08:30 Uhr 10:00 Uhr 18:00 Uhr 19:30 Uhr 08:30 Uhr 10:00 Uhr

Abendmahlsgottesdienst in Taltitz Gottesdienst in Schönbrunn Abendmahlsgottesdienst in Oelsnitz gemeinsamer Open-Air Gottesdienst in Korna.... Gottesdienst in Oelsnitz Gottesdienst in Taltitz Gottesdienst in Oelsnitz Johannis-Andacht auf dem Friedhof Taltitz Johannis-Andacht auf dem Friedhof Oelsnitz Gottesdienst in Bösenbrunn Abendmahlsgottesdienst in Oelsnitz

Freitag, 16.06. ab 21:00 Uhr Scheunenparty mit der Diskothek „Sunshine“ Samstag, 17.06. ab 21:00 Uhr „OB live“ - die Partyband aus dem Vogtland

Dienstag, 27.06.2017, 14:30 Uhr - 19:30 Uhr

Sonntag, 18.06. ab 14:00 Uhr Familiennachmittag mit den Bläserklassen 7a und 8a der Oberschule Oelsnitz ab 15:00 Uhr Auftritt des 1. Vogtländischen Schalmeienzuges Auerbach

Änderungen vorbehalten!

Am gesamten Wochenende ist wieder Schaustellerbetrieb!

Blutspendetermin Gymnasium Oelsnitz

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

25


26

Stadtanzeiger ¡ 26. Mai 2017


Die Stadtbibliothek Oelsnitz/Vogtl. stellt Neuerwerbungen vor: • Angelini, Josephine: Everflame-Feuerprobe; Bd. 1: Fantasy • Angelini, Josephine: Everflame-Tränenpfad; Bd. 2: Fantasy • Angelini, Josephine: Everflame-Verräterliebe; Bd. 3: Fantasy • Barnes, Julian: Der Lärm der Zeit: Kunst • Bloom, Cameron: Penguin Bloom: Bestseller • Buder, Christian: Das Gedächtnis der Insel: Liebe • Dorian, Ada: Betrunkene Bäume: Alter • Gentry, Amy: Good as Gone: Psychothriller • Harmel, Kristin: Über uns der Himmel: Liebe • Hein, Jakob: Kaltes Wasser: Zeitgeschichte • Jirgl, Reinhard: Oben das Feuer, unten der Berg: Zeitgeschichte • López, Xisela: Jemand wie Du: Liebe • Mbue, Imbolo: Das geträumte Land: Migration • Montasser, Thomas: Monsieur Jean und sein Gespür für Glück: Gesellschaft • Nevol, Eshkol: Die einsamen Liebenden: Liebe • Pásztor, Susann: Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster: Familie • Riley, Lucinda: Helenas Geheimnis: Familie • Rose, Karen: Dornenmädchen: Psychothriller • Sola, Yann: Gefährliche Ernte: Kriminalroman • Walser, Martin: Ein sterbender Mann: Alter Alt und Jung sind herzlich in das Zoephelsche Haus zum Stöbern und Schmökern eingeladen. Weitere Informationen sind im Internet unter der Web-Adresse www.oelsnitz.bbopac.de erhältlich

Die nächste Ausgabe erscheint am 30. Juni 2017. Redaktionsschluss für Zuarbeiten ist der 20. Juni 2017.

Impressum

Herausgeber: Große Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl. Auflage: 9.300 Exemplare Erscheinung: monatlich, kostenlose Zustellung Verantwortlich für den amtlichen Teil, einschließlich Veröffentlichungen der Stadtverwaltung: Oberbürgermeister Mario Horn, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl., Tel.: (03 74 21) 7 30, Fax: (03 74 21) 7 31 11 e-mail: redaktion@oelsnitz.de Redaktion Stadtanzeiger: Oelsnitzer Kultur GmbH, Schloßstr. 32, 08606 Oelsnitz/Vogtl. Tel.: (03 74 21) 7 09 73, Fax: (03 74 21) 7 09 69, stadtanzeiger@oelsnitz.de Gesamtherstellung/Anzeigenteil: Printhouse Colour Concept, Inh.: Helko Grimm, Syrauer Straße 5, 08525 Plauen/Kauschwitz, Tel.: (0 37 41) 59 88 38, Fax: (0 37 41) 59 88 37, e-mail: print@pccweb.de Anzeigenannahme bis 1 Woche vor Erscheinungsdatum Havarie- und Bereitschaftsdienst Elektroenergie: Im Stadtgebiet Oelsnitz/Vogtl., Taltitz, Magwitz, Planschwitz, Unterund Oberhermsgrün: Stadtwerke OELSNITZ/V. GmbH, Ruf (03 74 21) 2 79 45 Im übrigen Gebiet: MITNETZ gmbH (08 00) 2 30 50 70 Bereitschaftsdienst: Ruf (0 18 02) 30 50 70

Stadtanzeiger · 26. Mai 2017

­Öffnungszeiten Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl. Montag 09:00 – 12:00 Uhr (Einwohnermeldeamt geschlossen) Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr Freitag 09:00 – 12:00 Uhr (Einwohnermeldeamt geschlossen) Das Einwohnermeldeamt hat jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 08:00 – 11:00 Uhr geöffnet. Gemeindeverwaltung Eichigt Dorfstraße 47 (Bürgerhaus), 08626 Eichigt Ruf: (03 74 30) 52 37, Fax: (03 74 30) 6 68 96 E-Mail: gv.eichigt@t-online.de Öffnungszeiten des Gemeindeamtes Eichigt: Dienstag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag: 13:00 bis 17:00 Uhr Weitere Terminabsprachen sind selbstverständlich möglich - sollten aber bitte mit der Gemeindeverwaltung (01 74/1 71 52 33) oder dem Bürgermeister (01 70/8 01 93 87) vereinbart werden. Gemeindeverwaltung Bösenbrunn OT Bobenneukirchen, Alte Schulstraße 2, 08606 Bösenbrunn Ruf: (03 74 34) 8 02 83, Fax: (03 74 34) 8 12 41 E-Mail: gemeinde.boesenbrunn@t-online.de Öffnungszeiten der Verwaltung Bösenbrunn: Dienstag: 09:00 bis 18:00 Uhr Donnerstag: 09:00 bis 16:00 Uhr Gemeindeverwaltung Triebel/Vogtl. Hauptstr. 52, 08606 Triebel/Vogtl. Ruf: (03 74 34) 8 02 10, Fax: (03 74 34) 7 98 81 E-Mail: gemeinde-triebel@gmx.de Öffnungszeiten der Verwaltung Triebel: Mo 09:00-12:00 Uhr, Di 09:00-12:00 u. 13:00-18:00 Uhr, Mi geschlossen, Do u. Fr 09:00-12:00 Uhr Havarie- und Bereitschaftsdienste Notruf Polizei: 110 Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117 (bundesweit) Apotheken: 22.05. - 28.05. 29.05. - 04.06. 05.06. - 11.06. 12.06. - 18.06. 19.06. - 25.06. 26.06. - 02.07.

Anker-Apotheke, Unterer Markt 24, Markneukirchen Markt-Apotheke, Markt 7, Oelsnitz/Vogtl. Alte Stadtapotheke, Schützenstr. 2, Adorf Elster-Apotheke, Grabenstr. 24, Oelsnitz/Vogtl. Anker-Apotheke, Unterer Markt 24, Markneukirchen Markt-Apotheke, Markt 7, Oelsnitz/Vogtl.

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst: 27.05./28.05. Sylke Schwarz, Tel.: (03 74 21) 2 53 20 03.06./04.06. Dr.med.dent. Nadine Egerland, Tel.: (03 74 21) 70 03 00 05.06. Dipl.-Med. Silvia Fitz, Tel.: (03 74 21) 2 36 01 10.06./11.06. Dr. Irmgard Weißhuhn, Tel.: (03 74 21) 2 34 16 17.06./18.06. Dr. med. Petra Dobl, Tel.: (03 74 21) 2 23 41 24.06./25.06. Dr.med.dent. Tilo Weißhuhn, Tel.: (03 74 21) 2 34 16 www.zahnaerzte-in-sachsen.de Havariedienste bei Gasgeruch: Im Stadtgebiet Oelsnitz/Vogtl.: Stadtwerke OELSNITZ/V. GmbH, Ruf (03 74 21) 2 15 38 Im übrigen Gebiet: iNETZ, Ruf (03 71) 45 14 44 Wasser: ZWAV, Ruf (0 37 41) 40 20

27


28

Stadtanzeiger ¡ 26. Mai 2017

Stadtanzeiger Mai 2017  

Stadtanzeiger der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you