__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

STEIRISCHE

MUSEUMS­ SCHÄTZE 2020 / 21

117 MUSEEN AUF EINEN BLICK – MIT KARTE IN DER HEFTMITTE! www.steirischemuseen.at


Ihre Entdeckungsreise beginnt nebenan! Die Suche nach den eigenen Wurzeln boomt. Historische und Filme erfreuen sich ebenso wachsender Beliebtheit, Computerspiele, die historische Figuren, Geschichten und aus der Vergangenheit aufgreifen. Nachhaltigkeit und Schutz Lebens- und Kulturraumes sind im Alltag präsent wie noch nie Verständnis für Zusammenhänge in Natur, Wirtschaft, Gesellschaft ist gefragt!

© Heimo Kaindl

Liebe Kultur- und Museumsbegeisterte, werte Reisende! Romane wie Themen unseres zuvor.

In anschaulicher Form und anhand von „erzählenden“ Gegenständen MUSIS – Steirischer Museumsverband und Objekten bieten unsere Museen und Sammlungen genau dazu Anja Weisi Michelitsch eine unverzichtbare Grundlage. Museen schaffen die Verbindung zwischen Evelyn Kaindl-Ranzinger dem „Begreifbaren“ und der Idee, der Erfahrung, dem Wissen dahinter. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Museen bringen Ihnen mit Begeisterung und großem Engagement alles rund um die vielen Geschichten, Dinge und Wissensquellen nahe. Erobern Sie sich diese Kulturschätze, unterhalten Sie sich, staunen Sie und entdecken Sie unsere Museen. Am besten beginnen Sie damit gleich im Museum von nebenan! Viel Freude mit unserem Reiseführer für Ihre Entdeckungsreise!

Mag.a Anja Weisi Michelitsch Mag.a Evelyn Kaindl-Ranzinger MUSIS-Geschäftsführerin MUSIS-Obfrau

Sie haben Lust auf mehr? Laufend aktuell finden Sie alles auf www.steirischemuseen.at

IMPRESSUM Herausgeber: MUSIS – Steirischer Museumsverband Strauchergasse 16 \ 8020 Graz T: +43 (0) 316 \ 73 86 05 F: +43 (0) 316 \ 73 86 05 – 14 E: office@musis.at \ I: www.musis.at

Projektleitung: Daniela Graf Redaktion: Zdenka Graze Lektorat: Ingrid Havlovec, Margit Horvath-Suntinger Mitarbeit: Sarah Degasperi, Alina Marcu, Susanne Pratl, Natascha Friedl Bildnachweis: Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die verwendeten Daten und Fotos von den vorgestellten Museen zur Verfügung gestellt.

Mit finanzieller Unterstützung von: Diese Publikation wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice gefördert.

Grafische Gestaltung: GW24 Kommunikationsberatung \  Graz Druck: Druckerei Dorrong \ Graz Öffnungszeiten und Kontaktdaten Stand März 2020: Vorbehaltlich Änderungen, alle Angaben ohne Gewähr.


Alphabetischer Ortsindex der Museen Karte in der Heftmitte

Ort (Bezirk) A

Indexnummern

Admont (Liezen)

114

Altaussee (Liezen) Arzberg (Weiz)

B

115

Gstatterboden (Liezen)

112

H

55

Bad Aussee (Liezen)

E

G

115

Hartberg (Hartberg-Fürstenfeld)

62 63

107

Heimschuh (Leibnitz)

39

Hengsberg (Leibnitz)

38

Hof bei Straden (Südoststeiermark)

41 61

Bad Radkersburg (Südoststeiermark)

42

43

Birkfeld (Weiz)

56

57

I

Ilz (Hartberg-Fürstenfeld)

Deutschfeistritz (Graz-Umgebung)

15

18

J

Judenburg (Murtal)

K

Kaibing (Hartberg-Fürstenfeld)

58

Kammern im Liesingtal (Leoben)

75

Kapfenberg (Bruck-Mürzzuschlag)

73 74

Deutschlandsberg (Deutschlandsberg)

28

Dörfl (Südoststeiermark)

44

Edelsbach bei Feldbach (Südoststeiermark) 50 Edelschrott  (Voitsberg)

25

Eibiswald (Deutschlandsberg)

27

Eisenerz (Leoben)

F

Indexnummern

Haus im Ennstal (Liezen)

113

Bad Gleichenberg (Südoststeiermark) 48 49

D

Ort (Bezirk)

78

79

80

Fallegg (Deutschlandsberg) Feistritztal (Hartberg-Fürstenfeld)

58

Feldbach (Südoststeiermark)

45

Fohnsdorf (Murtal)

85

Fürstenfeld (Hartberg-Fürstenfeld)

60

Gaal (Murtal)

87

Gams (Liezen)

Kapfenstein (Südoststeiermark) Krakaudorf (Murau)

Gleisdorf (Weiz) Grafendorf bei Hartberg (Hartberg-Fürstenfeld)

65

Gratwein-Straßengel (Graz-Umgebung)

16

Graz (Graz)

1

2

3

4

5

5a

6

7

8

9

10

11

12

13

Gröbming (Liezen) Groß St. Florian (Deutschlandsberg) Großklein (Leibnitz) Grottenhof (Leibnitz)

106 26

L

Laafeld (Südoststeiermark) Leibnitz (Leibnitz)

M

102 52 43

Landl (Liezen)

116 32 33 36

Leoben (Leoben)

77

Lieboch (Graz-Umgebung)

20

Limberg (Deutschlandsberg)

24

Mariazell (Bruck-Mürzzuschlag)

72

Mautern (Leoben)

76

Mühlen (Murau)

96

Murau (Murau) 99 101 Mürzzuschlag (Bruck-Mürzzuschlag)

N

30 31 36

100

Kulming (Weiz)

116 51

46

Knittelfeld (Murtal) 86 92

81 29

89 90 91

O

68 69 70

Neuberg / Mürz (Bruck-Mürzzuschlag)

71

Neumarkt in der Steiermark (Murau)

93

Oberhaag (Leibnitz)

37


Ort (Bezirk)

Indexnummern

Oberwölz (Murau)

97 98

Oberzeiring (Murtal)

R

Passail (Weiz)

55 57

Pischelsdorf am Kulm (Weiz)

52

Pöllau (Hartberg-Fürstenfeld)

64

Premstätten (Graz-Umgebung)

19

Ramsau am Dachstein (Liezen)

110

34

Weiz (Weiz)

53 54

Wies (Deutschlandsberg)

105

Piregg (Weiz)

Indexnummern

W Wagna (Leibnitz)

88

Öblarn (Liezen)

P

Ort (Bezirk)

Wildalpen (Liezen)

Z

Wundschuh (Graz-Umgebung)

17

Zeltweg (Murtal)

84

111

Ratschendorf (Südoststeiermark) 35

S

Ratten (Weiz)

59

Rein (Graz-Umgebung)

16

Riegersburg (Südoststeiermark)

44 47

Seggauberg (Leibnitz)

32 33

St. Ruprecht ob Murau (Murau)

103

St. Jakob im Walde (Hartberg-Fürstenfeld) 67 St. Lambrecht (Murau)

95

St. Peter am Ottersbach (Südoststeiermark) 40 St. Stefan ob Stainz (Deutschlandsberg) Scheifling (Murau) Schladming (Liezen) Stainach-Pürgg (Liezen) Stallhofen (Voitsberg)

T

110 108

109 104

20 21 23

Straden (Südoststeiermark)

41

Stübing (Graz-Umgebung)

18

Thal (Graz-Umgebung)

14

Trautenfels (Liezen)

V

29 94

Schildlehen (Liezen)

104

Trofaiach (Leoben)

83

Vorau (Hartberg-Fürstenfeld)

66

Vordernberg (Leoben)

82

24 117

Während Ihres Besuches


Alphabetisches Themenregister Thema

Indexnummern

A Alltagskultur

7

17

18

58

65

76

Alpinismus 28

29

Ausstellungszentrum

7

31

32

33

34

35

65

89

96

43

51

B Baukultur Bergbau

63

67

77

90

96

109

BesucherInnenzentrum

25 36 49 56

Brauch

21

E Ethnologie

106

26

Freilichtmuseum

18 30 31 32 34 66

G Garten

4

Geologie / Mineralogie

102

Geschichte

1

115

5

5a

112

113

12

27

51 53 58 60 62 65

75 76 79 83 89 104

111

116

18 48 69 84

Geschichte lokal / regional 36 42 43 45 47

11

37 46 63 76 80

108

113

10 65 77

F Feuerwehr

70 74

115

106

107

5

15

18 27 29 40 42 45 53 54 62 68 72

108

81 82 92 99

109

113

101

103

104

I Industrie K Kindermuseum

106

114

Kunst

1

Kunsthandwerk

L

6

8

11

41 45 55 61

76 83

97 99 100

113

7

93

19

51

53 77 100

106

114

104

106

Land- und Forstwirtschaft

17

27 39

40 61 65 66 75 76 92 104

110

Literatur

112

M Militaria

28 74 84

Musik

56 59 60 97 98

N Nahrung Natur

17 4

11

106 1

3

113 101

74 93 104

111 4

67 90 95

P Personenmuseum S Sakralkultur

39 40 92

25 36 71

Naturwissenschaft

115 8

117

63 64 110

114

14 20 27 68 105 6

16 72 95

Sammlermuseum

9

10

111 13

114

17 48

78 87 94

Spezialmuseum 

102 50

Spezialmuseum / Einsatzkräfte

26 84 20 69 86

Spezialmuseum / Familienmuseum

44 47

Spezialmuseum / Heilkunde

41 48

Spezialmuseum / Hexen

47

Spezialmuseum / Holz

103 16

114

Spezialmuseum / Post

78

Spezialmuseum / Strom

9

Sport Stadtmuseum

53 54 73 82 109

16

10 23 28 94

Spezialmuseum / Ordensleben

H Handel Heimatmuseum

2

Spezialmuseum / Eisenbahn

117

Gewerbe und Handwerk 75 76

15 44 47 57 66 24 55 76 77 82 85 88

Indexnummern

Kriminalistik

106 110

Archäologie

Thema

70 5

107

42 60 62 72 73 77 79 83 99 108


Thema T Technik

10

Indexnummern

Thema

12

Vor- und FrĂźhgeschichte

13 20 64 69

84 85 86 87 91

Transportwesen

12

13 20 26

69 78 84 86 87 91

V Volkskunde

Indexnummern 28 30 32

34 35 38 49 52 65 76 89 96 106

W Wirtschaft

48 78

117

18 38 58 79 95 97 99

104

www.steirischemuseen.at

Volkskultur Steiermark/Jenni Koller

MUSEEN

113

Steirische Volkskultur

AM PULS DER ZEIT

www.steirische-volkskultur.at


Zeichenerklärung 1

Standorte der Museen (Karte in der Heftmitte)

1

Registrierte Museen: Die Museumsregistrierung ist ein Qualitätsmerkmal für nach internationalen Richtlinien arbeitende Museen in Österreich (www.museen-in-oesterreich.at)

1

Nicht registrierte Museen, Privatsammlungen, Schauräume, Gedenk- und Dokumentationsstätten

1

Ausstellungshäuser, Kulturzentren, kulturtouristische Einrichtungen

Spezielle Angebote für Kinder und Schulklassen (auf Anfrage)

Freier Eintritt mit der Steiermark-Card

Lange Nacht der Museen: 3.10.2020, Termin 2021: siehe http://langenacht.orf.at

Nach Angabe des Museums barrierefrei für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (bitte telefonisch nachfragen!)

Mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ­ausgezeichnetes Museum

Mitglied der ArGe Museen, Sammlungen, Archäologie im Steirischen Vulkanland

Mitglied des Museumsverbandes Südsteiermark – Archäologie im Süden

Mitglied der Steirischen Schlösserstraße Mitglied der Kulturschätze Murtal


UniGraz@Museum

1

Hands on! Nach diesem Prinzip dürfen Kinder im UniGraz@Museum alles - mit Ausnahme des größten digitalen Buches der Welt - angreifen, was nicht in Vitrinen "verpackt" ist. Ob du die mit 27 Metern längste Wellenmaschine in Gang setzt, deine Kräfte an den Magdeburger Halbkugeln mit der Kraft des Vakuums misst oder mit Muskelkraft 20.000 Volt erzeugst: Hier gibt es Physik hautnah zu erleben. Öffnungszeiten: Mo 10-15 Uhr, Mi/Fr 10-13 Uhr und nach Voranmeldung

Hans Gross Kriminalmuseum

Karl-Franzens-Universität Graz Universitätsplatz 3/KG, 8010 Graz 0316/380-7444 franz.stangl@uni-graz.at http://unigraz-at-museum.uni-graz.at

2

Bei uns erwarten Sie spannende Kriminalfälle, Einblicke in Mentalitäten von Tätern und Opfern und jede Menge kurioser Corpora Delicti. Die Methoden der Verbrechensaufklärung von Hans Gross, dem "Vater der modernen Kriminologie", wurden auf der ganzen Welt übernommen. Die Sammlung ist auch für Schulkinder geeignet (ab der 4. Schulstufe). Öffnungszeiten: Mo 11-15 Uhr (Fixführung 11 Uhr), Do 13-17 Uhr (ohne Fixführung) und jederzeit nach Voranmeldung

Physikalische historische Sammlung INSTITUT FÜR PHYSIK

Die außergewöhnliche Sammlung von Originalinstrumenten und Demonstrationsapparaten am Institut für Physik, dessen Wurzeln bis zur Universitätsgründung 1585 zurückreichen, zeigt eindrucksvoll den Einfluss des Instituts auf die Physikgeschichte. Bekannte Forscher wie E. Mach, A. Toepler, L. Boltzmann, A. Wegener, S. Arrhenius oder W. Nernst sowie die Nobelpreisträger V. Hess und E. Schrödinger waren hier tätig. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Botanischer Garten

DER KARL-FRANZENS-UNIVERSITÄT GRAZ

Über 7.400 Pflanzenarten aus aller Welt bieten Freilandgarten und Gewächshaus-Anlage. Es gibt seltene Bäume, Gebirgs- und Heilpflanzen sowie verschiedene geografische Quartiere zu besichtigen. Die Schaugewächshäuser zeigen Pflanzenwelten von der Wüste bis zum Tropenwald. Regelmäßig finden Ausstellungen und Veranstaltungen zum Thema Botanik, Umwelt und Kunst statt. Das Freilandlabor Graz bietet Führungen und Workshops an. Öffnungszeiten: Freiland und Gewächshäuser täglich 8-14:30 Uhr, 15. Mai-15. Sep 8–16:30 Uhr, 24. Dez-6. Jän geschlossen

Heinrichstraße 18 8010 Graz 0316/380-6514 oder 0316/380-7447 kriminalmuseum@uni-graz.at http://kriminalmuseum.uni-graz.at

3

Karl-Franzens-Universität Graz Institut für Physik, Universitätsplatz 5 8010 Graz, 0316/380-5191 klemens.rumpf@uni-graz.at www.physik.uni-graz.at

4

Schubertstraße 59, 8010 Graz 0316/380-5747 oder 0316380-5651 christian.berg@uni-graz.at, jonathan.wilfling@uni-graz.at https://garten.uni-graz.at/de/


GrazMuseum

© Lena Prehal

5

Das GrazMuseum ist das kulturhistorische Museum der Stadt Graz, dessen Sammlungen und Ausstellungen sich sowohl mit der Geschichte wie auch mit der Gegenwart der Stadt auseinandersetzen. Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr

Sackstraße 18 8010 Graz 0316/872-7600 grazmuseum@stadt.graz.at www.grazmuseum.at

© szudio

5a

Stadt Graz GmbH Schloßberg 5, 8010 Graz 0316/872-763 grazmuseum@stadt.graz.at www.grazmuseum.at

6

GrazMuseum Schloßberg Mit dem GrazMuseum Schloßberg gibt es ab 9. Mai 2020 ein neues Museum für alle, einen Ort des Ankommens und Verweilens. Auf einem Areal mit Geschichte – der ehemaligen Kanonenbastei – verbinden sich vergangene Ereignisse und gegenwärtige Einsichten zu einem besonderen Erlebnis. Im Wundergarten können die BesucherInnen in Ruhe verweilen. Kinder gehen auf Entdeckungsreise. Öffnungszeiten: Frühling/Sommer: täglich 10-18 Uhr

Diözesanmuseum Graz Im Museum der steirischen Kirchen erzählen Kunstwerke und volkskundliche Objekte Geschichten vom Glaubensleben, von religiösem Brauchtum und wichtigen Heiligen in der Steiermark. In der Schausammlung "Kirche.Kunst.Kostbarkeiten" sind die herausragendsten Kunstwerke der steirischen Kirchenkunst zu sehen. Weihnachts- und Themenausstellungen laden zum Entdecken ein.

Bürgergasse 2 8010 Graz 0316/8041-890 dioezesanmuseum@graz-seckau.at www.dioezesanmuseum.at

© Harry Schiffer

7

Friedrichgasse 34 8010 Graz 0316/872-7700 fridaundfred@stadt.graz.at www.fridaundfred.at

Öffnungszeiten: Di-Fr 9-17 Uhr, Sa, So, Fei 11-17 Uhr

FRida & freD

DAS GRAZER KINDERMUSEUM

Das Grazer Kindermuseum FRida & freD ist ein Haus für alle Kinder und mit 90.000 BesucherInnen pro Jahr das bestbesuchte Museum der steirischen Landeshauptstadt. Die BesucherInnen erwarten interaktive Ausstellungen für die ganze Familie, ein umfangreiches Workshopangebot und zahlreiche Veranstaltungen in den Ferien. Neugierige erfahren mehr im Forschungslabor, jedes Wochenende finden Theateraufführungen statt. Für Kinder: Diverse Rahmenprogramme und Workshops zu unseren Ausstellungen, neu gestalteter Museumsgarten (Infos siehe Website). Öffnungszeiten: Mo/Mi/Do 9-17 Uhr, Fr 9-19 Uhr, Sa/So/Fei 10-17 Uhr, (Di immer geschlossen, auch wenn der Di auf einen Fei fällt.)


Museum der Wahrnehmung MUWA Im Museum der Wahrnehmung begegnen Sie parallel zu den wechselnden Kunstausstellungen auch der ständigen Ausstellung von Wahrnehmungs-Installationen. Ihnen allen gemeinsam ist ihre erstaunliche Wirkung auf unseren Wahrnehmungsapparat. Irritierend und paradox, verwirrend und vergnüglich zugleich stellen sie einen Vorgang in Frage, der uns vertraut und selbstverständlich scheint: unsere alltägliche sinnliche Wahrnehmung. Zu den Ausstellungen gibt es umfangreiches Vermittlungsprogramm für Interessierte ab 8 Jahren Infos auf www.muwa.at! Öffnungszeiten: täglich 13-17:30 Uhr (Di geschlossen)

Toy Toy Toy

GRAZER SPIELZEUGMUSEUM

Nicht nur für Kinder gedacht ist die Privatsammlung mit antikem Spielzeug: bezaubernde, originalbekleidete französische und deutsche Puppen, alte Teddybären und Plüschtiere von Steiff, Bing, Schuko sowie Blechspielzeug, Puppenautomaten, Puppenhäuser und -stuben, Miniaturherde, Geschirr u.v.a.m. Zu Weihnachten und Ostern gibt es Sonderausstellungen mit passender Deko aus vergangener Zeit. Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir für Gruppen gegen telefonische Anmeldung zu erreichen. Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr 9-12 Uhr

Schell Collection

DAS MUSEUM FÜR IHR SCHLÜSSELERLEBNIS

8

Friedrichgasse 41 8010 Graz 0316/811599 muwa@muwa.at www.muwa.at

9

Hartiggasse 4 8010 Graz 0664/4359311 info@ruthpichler.com www.puppenmuseumgraz.at

10

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine atemberaubende Sammlung aus Schlössern und Schlüsseln, geschmiedetem und gegossenem Eisen. Sie sind noch nicht überzeugt? Befürchten Sie, ein Zimmer mit 20 Schlüsseln und einem Kerzenleuchter vorzufinden? Lassen Sie uns Ihre Meinung ändern. 13.000 Objekte der Handwerkskunst möchten ihre spannende Geschichte erzählen. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-16 Uhr, Sa 9-12 Uhr

kunstGarten

KULTURRAUM & OPEN AIR MUSEUM

kunstGarten vernetzt Gegenwartskunst und Wissenschaft mit dem Natur- und Kulturraum Garten mittels eines vielfältigen Kulturprogramms. ARCHIV HORTOPIA: Kunst.Garten.Bibliothek präsentiert zeitgenössische Kunst, Flora Performing - darunter über 200 historische und moderne Rosen - in einem Wabi-Sabi-Garten und indoors eine Präsenz- und Leihbücherei mit 4.500 Gartenbüchern aus 5 Jahrhunderten und eine Videothek. Öffnungszeiten: Fr-Sa 15:30-19 Uhr und täglich nach Vereinbarung

Wiener Straße 10 8020 Graz 0316/766177 museum@schell-collection.com www.schell-collection.com

11

Payer-Weyprecht-Str. 27 8020 Graz 0316/262787 kunstGarten@mur.at www.kunstGarten.at


12

Tramway Museum Graz In der ältesten Grazer Remise am Fuße der Basilika in Mariatrost hat das Tramway Museum Graz seine Heimat gefunden. Im Jahr 1878 fuhr die erste Pferdestraßenbahn durch die Stadt. Unzählige Exponate und Bilder bringen Ihnen die 140-jährige Geschichte der Grazer Straßenbahn näher. Unsere Oldtimer sowie die Museumsremise können auch für Sonderfahrten und Veranstaltungen gemietet werden.

Mariatrosterstraße 204 8044 Graz 0316/887-4226 office@tramway-museum-graz.at www.tramway-museum-graz.at

13

Harter Straße 120 8053 Graz 0664/2333921 mathias.sauseng@aon.at

14

Linakstraße 9 8051 Thal 0316/571947 museum@arnieslife.com www.arnieslife.com

15

Öffnungszeiten: Details zu den Öffnungszeiten und Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage oder Facebook-Seite.

Traktormuseum zum Holderhias Österreichs größte Traktor- und Einachsschlepper-Sammlung der Marke HOLDER. Bei der Führung gebe ich Ihnen Einblick in die Arbeitsweise und die Gerätschaften der Kleinbauern ab dem Jahr 1939. Unikate wie Feldspritzen, Kreis- und Bandsägen und Standmotoren. Alle Gerätschaften sind funktionstüchtig und restauriert. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Kinderanimation, Insektenhotel, Kräutergarten und Holzmiete. Eintritt: Freiwillige Spende zur Erhaltung des Museums. Öffnungszeiten: Apr-Okt nach telefonischer Vereinbarung

Arnold Schwarzenegger Museum ARNIE'S LIFE GMBH

Im ehemaligen Forsthaus der Grafen Herberstein befindet sich das Heimathaus von Arnold Schwarzenegger. Bis 1966 bewohnte Schwarzenegger den 1. Stock des Gebäudes, ehe er 1968 in die USA auswanderte. Das Museum wurde 2011 eröffnet und zeigt anhand von Originalen den Alltag der 1950er-Jahre. Zusätzlich umfasst die Schau die wichtigsten Stationen des Stars wie Kindheit und Jugend, Bodybuilding, Filmkarriere, Gouverneurs-Zeit. Öffnungszeiten: März-Okt täglich Mo-So 10-18 Uhr, letzter Einlass 17:30 Uhr, Nov-Feb Mo-So 10-17 Uhr, letzter Einlass 16:30 Uhr

Museum Sensenwerk Deutschfeistritz Glühendes Eisen, rauschende Wasserräder und dumpfer Hammerschlag - eine Erlebnisführung in die Arbeitswelt vergangener Jahrhunderte. Veranstaltungen: 30. April: "Walpurgisnacht"; Theater im Juli; "Altweibersommer"-Markt Ende September. Weitere Infos / Termine siehe Website.

Rudolf-Klug-Gasse 2 8121 Deutschfeistritz 03127/42200 sensenwerk@aon.at www.sensenwerk.at

Öffnungszeiten: Apr-30.Okt Mo-Fr 14-17 Uhr; Sa/So/Fei 13-17 Uhr, Gruppenführungen nach telefonischer Vereinbarung sind jederzeit auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


achtzigzehn | Foto: LUPI SPUMA | Bezahlte Anzeige

SCHÖCKL

AKTIV AM SCHÖCKL Tipps für Ihren Berggenuss MOTORIKPARKOUR BALANCE ein kostenloser Geschicklichkeits-Parkour für Groß und Klein am Schöckl-Plateau DISC GOLF PARCOURS 18 Bahnen/ 2,5 h Spielzeit 3,5 km Spielstrecke/ 300 Höhenmeter

AKTIV-TIPPS n n n n n

40 km Wanderwege Schöckl Trail Area Bergwanderweg „Wege für alle“ Sommerrodelbahn „Hexenexpress“ Naturspieleweg und vieles mehr

Schöckl Seilbahn GmbH | Schöcklstraße 23 | 8061 St. Radegund Tel.: +43 3132 23 32 | freizeit@holding-graz.at | www.schoeckl.at


Zisterzienserstift Rein

16 © Steiermark Tourismus Tom Lam

Eintauchen in die Lebenswelt der Zisterzienser, Urkunden als Zeugnisse, wie aus einer Wildnis ein blühendes Land entstand, prachtvolle mittelalterliche Handschriften und ein Modell der alten Kirche von den Anfängen des Klosters im 12. Jahrhundert „Rein spüren“ ins älteste Zisterzienserkloster der Welt. Öffnungszeiten: Mitte März - 6. Jän: 10-12:30 Uhr und 13:15-16 Uhr

Rein 1 8103 Gratwein-Straßengel 03124/51621 info@stift-rein.at www.stift-rein.at

ANGEBOTE FÜR KINDER, FAMILIEN UND SCHULEN: JUNGE MUSEUMSSCHÄTZE 2019/20 NOCH MEHR INFORMATIONEN AUF WWW.STEIRISCHEMUSEEN.AT

KOSTENLOS zu bestellen bei MUSIS – Steirischer Museumsverband T: +43 (0) 316 738605 \ office@musis.at www.steirischemuseen.at


Erlebnishof Reczek Landtechnikmuseum Erleben Sie das umfangreichste Landtechnikmuseum Österreichs auf über 1.600 m2 Ausstellungsfläche mit einer Sonderschau zum steirischen Kürbis. Dazu erwarten Sie der erste, weltweit einzige patentierte Kürbiskernvollernter, die erste ölgebende Kuh, eine Kernölund Kürbiskernlikörverkostung sowie eine Fahrt mit dem Erlebniszug. Im Heurigen und im Hofladen können Sie steirische Spezialitäten erwerben. Öffnungszeiten: Mai-Okt fixe Führung: Mi-Sa 14 Uhr, für Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung

Bachweg 21 8142 Wundschuh 03135/53810 erlebnishof@ehr.at www.ehr.at

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Öffnungszeiten: Apr-Okt Mo-So 9-17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr)

© Tom Lamm/Region Graz

18

Enzenbach 32, 8114 Stübing 03124/53700 freilichtmuseum@museum-joanneum.at www.freilichtmuseum.at

Österreichischer Skulpturenpark UNIVERSALMUSEUM JOANNEUM GMBH

In einer faszinierenden Landschaftsarchitektur aus Wiesenpyramiden, Lotos- und Seerosenteichen, Labyrinthen und Rosengärten, bietet der Österreichische Skulpturenpark einen Überblick und Vergleich zeitgenössischer Skulpturen. Mehr als 75 Werke nationaler und internationaler KünstlerInnen, von Yoko Ono bis Erwin Wurm, treten in eine spannende Wechselwirkung mit der Natur und schaffen poetische Begegnungsräume für Picknicks und Veranstaltungen. Öffnungszeiten: Apr-Okt täglich 10-20 Uhr bei freiem Eintritt Führungen, Museums-Picknick und Vermietung auf Anfrage

TEML

TECHNISCHES EISENBAHNMUSEUM LIEBOCH

Wie funktioniert eine Dampflok? Was ist der rote Blitz? Kennen Sie die dienstälteste Dampflokomotive der Welt? Antworten darauf und mehr erhalten Sie im Technischen Eisenbahnmuseum Lieboch TEML, unmittelbar beim Bahnhof Lieboch gelegen. Mit der über 100 Tonnen schweren Dampflok 56.3115 und den ausgestellten historischen Gegenständen aus Eisenbahnbetrieb und -technik reisen Sie zurück in die Vergangenheit und erleben die 160-jährige Geschichte der GrazKöflacher Eisenbahn GKB. Öffnungszeiten 2020: Mai-26. Okt Mi/Fr/Sa/So/Fei 10:30-17 Uhr (letzter Einlass 16:15 Uhr), 2021 siehe Website

19 © Erwin Wurm, Fat House, 2003. Foto: Birgit Bauernfeind/UMJ

Im größten Freilichtmuseum Österreichs erzählen rund 100 bäuerliche Bauten aus ganz Österreich spannende Geschichte(n) aus sechs Jahrhunderten. Erfahren Sie bei einer (Zeit-)Reise durch das Tal der Geschichte(n) Wissenswertes über das Leben, Wohnen und den Alltag der bäuerlichen Bevölkerung von einst. Tipp! Genießen Sie bei Ihrem Besuch doch auch ein "Picknick mit einer Bauernjause" wie anno dazumal.

© Franz Reczek

17

Thalerhofstraße 85 8141 Premstätten 0316/8017-9704 skulpturenpark@museum-joanneum.at www.skulpturenpark.at

20

Bahnhofstraße 8 8501 Lieboch 0316/62213 oder 0664/4883030 teml@stef.at www.stef.at


Museen in Stallhofen

21

Ambrosimuseum

Stallhofen 202, 8152 Stallhofen 03142/28450 oder 0664/9250333 bzw. Gemeindeamt 03142/22038 gde@stallhofen.steiermark.at

Das Ambrosimuseum befindet sich im ehemaligen Landhaus von Prof. Gustinus Ambrosi, das vom Künstler als Alterssitz bis ins kleinste Detail geplant und ausgestattet wurde. Es beherbergt eine große Auswahl seiner Bildhauerarbeiten und gibt viele Einblicke in sein Schaffen, Wirken und Leben. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung mit dem Gemeindeamt Stallhofen bzw. dem Leiter

www.stallhofen.eu/bildungundkultur/ sehenswuerdigkeiten/ambrosimuseum

22

Krampushöhle und -museum Der Brauch um Nikolaus und Krampus wird im Krampusmuseum eindrucksvoll dargestellt. Viele Nikolaus- und Krampusfiguren, die an vergangene Tage erinnern, sind zu besichtigen. Für Spannung sorgt eine Filmvorführung am Beginn der Führung. Der Stallhofner Bartl, so erzählt die Legende, haust angekettet in einer Höhle nahe dem Nikolauskreuz, das sich in der Nähe der Pfarrkirche Stallhofen befindet.

Stallhofen 11, 8152 Stallhofen 03142/22945 kirchenwirt.roeszl@aon.at

Öffnungszeiten: 30. Nov-5. Dez nach telefonischer Vereinbarung

www.stallhofen.eu/bildungundkultur/ sehenswuerdigkeiten/krampushoehle-museum

23

Antiquitätenmuseum Hausis Antiquitätenmuseum wurde vom Antiquitätensammler Manfred Hausegger gegründet und im Juni 2001 eröffnet. Hier können nicht, wie in den meisten anderen Ausstellungen, die ältesten, wertvollsten und seltensten Antiquitäten bestaunt werden, sondern ausschließlich Dinge vom "Normalverbraucher", wie zum Beispiel Radios, Plattenspieler, technische Haushaltsgeräte, handwerkliche Maschinen, usw.

Stallhofen 11, 8152 Stallhofen 0664/4676983

Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

gde@stallhofen.steiermark.at

www.stallhofen.eu/bildungundkultur/ sehenswuerdigkeiten/antiquitaetenmuseum

24

Steyeregg 4a 8551 Wies 050/3465-100 gde@wies.at www.wies.at

Erlebnis-Bergbaumuseum

LIMBERG BEI WIES

Museum zum Anfassen - informativ und erlebnisreich: Per Knopfdruck kann man das Bohrgerät des Bergmannes betätigen oder die Schaufelbewegung eines Grubenarbeiters nachvollziehen. Werkzeug und Geleucht, musikalische Untermalung. Führungsdauer ca. 75 Minuten. Das Museum befindet sich in einem nachgebauten Schaustollen und ist in voller Länge für Rollstuhlfahrer geeignet. Ein behindertengerechtes, öffentliches WC befindet sich ebenfalls in der Nähe. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung


Haus der Natur - Natur- und Kulturlehrpfad PACK - STAUSEE - EDELSCHROTT

25

Im Haus der Natur werden 3 wissenschaftliche Arbeiten über die 36 km lange Teigitschklamm gezeigt: die Geologie, die Ornithologie, die Fauna und Flora dieser Talschaft. Zahlreiche Exponate und Filme zeigen die vielfältige naturbelassene Tallandschaft. Im Besucherzentrum rund ums Haus der Natur kann man auch den gesamten Kraftwerksbereich des Speicherkraftwerkes mit Staumauer Innenbereich und alle Kraftwerkseinrichtungen besichtigen. 10 Tafeln geben Auskunft über Haus der Natur am Packer Stausee den Bau der Kraftwerke. Weiters können Sie einen 8 km langen Natursamt Staumauer und und Kulturlehrpfad bewandern, der mit 270 naturräumlichen Exponaten Kraftwerksbesichtigung ausgestattet ist. An den Rastplätzen werden Ihnen regionale Volksmusik Herzogbergstraße 344 und Mundartdichtung nähergebracht. Am Lehrpfad befinden sich 8344 Edelschrott Gasthäuser und Versorgungsbetriebe, die heimische Schmankerln zum 0699/12603067 Genießen anbieten. Für ausreichende Pkw- und Busparkflächen ist arnold.heidtmann@inode.at gesorgt – Taxirückfahrten für kleinere Besuchergruppen am Lehrpfad www.naturerlebnisland-lipizzanerheimat.at sind möglich. Öffnungszeiten: von Ende Apr-Ende Okt Prospekte und Anmeldungen bei Arnold Heidtmann, 8570 Voitsberg, Waldweg 7

KUNST & KULTUR

In historischer Museumsarchitektur ermöglicht die Schausammlung mit modernen Medien einen Blick hinter die Kulissen der steirischen Feuerwehr. Highlights sind die umfangreiche Helmsammlung und die Fahrzeughallen mit den beliebten Oldtimern. Interaktive Kinderstationen machen den Museumsbesuch zum Erlebnis. Feuer und Kunst vereinen sich in einer "explosiven Mischung" über die gesamte Saison. Öffnungszeiten: März-Okt Di-So 10-17 Uhr, letzter Einlass: 16.30 Uhr

Museum im Kloepferhaus

26

© Lujami

Steirisches Feuerwehrmuseum

Marktstraße 1 8522 Groß St. Florian 03464/8820 office@feuerwehrmuseum.at www.feuerwehrmuseum.at

27

Das Museum im Kloepferhaus ist ein Universalmuseum en miniature: Lokale Frühgeschichte, bäuerliches Leben und Arbeiten in der Südweststeiermark, Koralpenglas und Stahlproduktion werden ausgestellt; ein Raum ist dem aus Eibiswald gebürtigen Dichterarzt Hans Kloepfer (1867-1944) gewidmet. Öffnungszeiten: Von Palmsonntag bis Ende Okt Sa 10-12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Eibiswald 36, 8552 Eibiswald 03466/45400-500 oder 0664/5454885 info@kultur-eibiswald.at www.kultur-eibiswald.at


28

Burgplatz 2 8530 Deutschlandsberg 03462/5602 oder 0676/4600058 info@archeonorico.at, www.archeonorico.at

© BDA

29

Fallegg 28 8563 St. Stefan ob Stainz 0676/3425989 oder 03143/8101 info@archeonorico.at www.archeonorico.at

© Museum/Marktgemeinde Großklein

30

Großklein 10 8452 Großklein 0664/2714414 museum@grossklein.gv.at www.hamug.at

© Marktgemeinde Großklein

31

Burgstallkogel 8452 Großklein 0664/2714414 museum@grossklein.gv.at www.hamug.at

Museumsverband Südsteiermark - Archäologie im Süden

Burgmuseum Archeo Norico Deutschlandsberg Lust auf eine kleine Reise durch die Zeit? Unser im Herzen der mittelalterlichen Burg untergebrachtes Museum bietet mit seinen sieben Ausstellungen ein abwechslungsreiches Erlebnis. Darüber hinaus wandeln Sie auf dem neuen Rundweg durch die Altburg direkt auf den Spuren der einstigen Bauherren und genießen beim Besteigen unseres Aussichtsturms einen exklusiven Blick auf die Region bis nach Slowenien. Öffnungszeiten: 15. März-30. Nov Di-So/Fei 10-18 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr), Führungen nach telefonischer Vereinbarung

Museum Waldglashütte

AUSSENSTELLE BURGMUSEUM ARCHEO NORICO DEUTSCHLANDSBERG

Auf der Glaserwiese erstrecken sich in 1.125 m Seehöhe die einzigartig erhaltenen Ruinen einer ehemaligen Glashütte des Chorherrenstiftes Stainz. Der 2011 archäologisch erforschte Hauptofen zählt aufgrund seines guten Erhaltungszustandes zu den bedeutendsten Denkmälern frühneuzeitlicher Glasherstellung in Österreich. Ein völlig aus Holz erbautes Museums- und Schutzgebäude gibt Einblick in die Glasproduktion des 17. Jahrhundert Anfahrt: A2 Abfahrt SteinbergRichtung Reinischkogel bzw. Stainz-Greisdorf-Reinischkogel, dann der Ausschilderung "Museum Waldglashütte" folgen. Öffnungszeiten: jederzeit frei zugänglich

Hallstattzeitliches Museum Großklein (hamuG) Größte hallstattzeitliche Nekropole des Ostalpenraums. Das neu gestaltete Museum präsentiert Funde und Ergebnisse rund um den Burgstallkogel. Berühmt sind die Maske und Hände aus Bronze. Familienfreundliches Ambiente, Museumsshop, Fachbibliothek. Steirischer Volkskulturpreis 2010, Sonderausstellungen. Diverse Veranstaltungen siehe Website, u.a. Keltenrunde (Pfingstsonntag), Internationaler Museumstag, Lange Nacht der Museen. Öffnungszeiten: Apr-Okt Mi-So 10-12 Uhr und 14-17 Uhr (auch Fei) sowie nach Vereinbarung

Keltengehöft Burgstallkogel Erfühlen Sie die Welt der Hallstattzeit! Die experimental-archäologischen Hausrekonstruktionen erfolgten nach archäologischen Befunden vom Burgstallkogel und anderen eisenzeitlichen Fundstellen im südostalpinen Raum. Ein Wohnhaus mit Schindeldach, eine Webhütte mit Webstuhl, ein Pfostenspeicherbau (Kornkammer) und eine Brotbackhütte mit Rindendach laden zu einer Reise in die Zeit vor 2.800 Jahren ein. Besonderheit: Archäologischer Themenwanderweg. Für Schulen: Führungen, Brotbacken auf Anfrage.

Öffnungszeiten: Besichtigung des Gehöfts ganzjährig und jederzeit möglich, Wohnhaus und Webhaus sind jedoch abgesperrt (Schlüssel auf telefonische Anfrage), individuelle Führungen für Gruppen/Schulklassen auf Anfrage


SCHLOSS SEGGAU ist das steirische Bischofsschloss und beherbergt ein internationales Tagungs- und Kongresszentrum mit Hotel, Weinkeller und Taverne. Das gesamte Schlossgelände ist frei zugänglich und lädt zum Besichtigen und Verweilen ein. Besonderes Augenmerk verdient das Lapidarium, eine in Österreich einzigartige Sammlung von Römersteinen, die Zeugnis vom Leben der Kelten und Römer im südlichen Alpenraum ablegen. Im Rahmen einer Führung lernen Sie die große Geschichte der Bischofsresidenz, die barocke Schlosskapelle und die moderne Michaelskapelle, die prunkvollen Fürstenzimmer mit Bischofsgalerie und die größte historische Glocke der Steiermark, die „Seggauer Liesl“, kennen.

Öffnungszeiten: Schlossgelände mit Kapellen und Lapidarium ganzjährig frei

zugänglich. Schlossführungen und Kellerbesichtigungen mit Weinverkostung im barocken Weinkeller mit Voranmeldung möglich

Tempelmuseum Frauenberg Das Tempelmuseum Frauenberg steht auf den Grundmauern eines römischen Tempels inmitten des einstigen Kultbezirkes der Stadt Flavia Solva. Bereits in der Zeit der Kelten befand sich auf dem Berg ein überregional bedeutender Opferplatz. Funde von der Steinzeit bis zur Spätantike aus diesem Heiligtum sowie aus dem Tempelbezirk - Statuen, Inschriften und andere Weihegaben - werden im Museum gezeigt. Öffnungszeiten: Apr-Mitte Nov Mo-Fr 10:30-15:30 Uhr, Sa/So/Fei 10-16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Flavia Solva

DEN RÖMERN AUF DER SPUR

32 © Stefan Kristoferitsch

Schloss Seggau

Seggauberg 1 8430 Leibnitz 03452/824350 schloss@seggau.com www.seggau.com

33 © Bernhard Schrettle

Museumsverband Südsteiermark - Archäologie im Süden

Frauenberg 9 8430 Leibnitz/Seggauberg 0664/73900909 oder 03452/86320 tempelmuseum.frauenberg@aon.at www.tempelmuseum-frauenberg.at

34

Der über den römischen Grundmauern errichtete Bau zeigt die Stadtgeschichte von Flavia Solva in einer von außen umgehbaren Schauvitrine. Ergänzt wird diese Präsentation durch ein weitläufiges Freigelände, auf dem die Ausdehnung der antiken Stadt veranschaulicht ist. Von Frühjahr bis Herbst versüßen Köstlichkeiten der Konditorei Koppitz Ihren Besuch. Öffnungszeiten: jederzeit frei zugänglich

Römermuseum Ratschendorf Das Zentrum des Museumsraums nimmt ein begehbares, in Originalgröße rekonstruiertes römerzeitliches Hügelgrab mit seinen fünf Bestattungen ein. Die ausgestellten Objekte, u.a. Terra Sigillata und Glasgefäße, stammen aus dem in unmittelbarer Nähe des Museums gelegenen römerzeitlichen Gräberfeld "Hügelstaudach". Grafiken und Schautafeln erzählen in beeindruckender Weise von der Zeit, als Kelten und Römer hier friedlich nebeneinander gelebt haben. Öffnungszeiten: Palmsonntag-Allerheiligen Mi-Mo 10-18 Uhr, den Schlüssel zum Museum holen Sie bitte im benachbarten Gasthof Fasching "Zum Hoferwirt"

Marburger Straße 111 8435 Wagna 0316/8017-9515 archaeologie@museum-joanneum.at www.flaviasolva.at

35

Ratschendorf, Dorfplatz 8483 Deutsch Goritz 0699/19001182 hkranzelbinder@gmx.at www.roemermuseum-ratschendorf.at


36

Naturpark Südsteiermark

BESUCHERZENTRUM GROTTENHOF

Die Ausstellung "Zeitreise Naturpark Südsteiermark" zeigt die Entwicklung der Region vom Urmeer bis zur heutigen Kulturlandschaft. Die Artenvielfalt ist einzigartig: Begeben Sie sich in die Baumhöhle zum Juchtenkäfer, bestimmen Sie uralte Obstsorten oder lauschen Sie den Waldgeräuschen. In der Sonderausstellung "Honig, das goldene Wunder der Natur" erfährt man viel über die Arbeit der Imker. Grottenhof 1 8430 Leibnitz 03452/73228 office@grottenhof.info www.besucherzentrum-grottenhof.at

37

Oberhaag 249 8455 Oberhaag 03455/8034 oder 0664/2429593 tourismus.oberhaag@aon.at www.oberhaag.com

38

Öffnungszeiten: Apr-Mitte Dez Mi-So 9-17 Uhr

Mineralien im Naturpark Südsteiermark "Von Retznei zur Koralpe": Die beeindruckende Privatsammlung an Mineralien in Verbindung mit dem Geowanderweg Oberhaag-Remsnik gibt einen vielseitigen Einblick in die geologische Vergangenheit unserer Region sowie den Zusammenhang von Gesteinsart mit Weinanbau. Persönliche Führungen von Schulklassen und Gruppen. Geführtes Mineralien-Sammeln für Gruppen, Studierende, Schulklassen - und auch Pensionisten-Gruppen sind willkommen! Besuchen Sie uns im Internet. Öffnungszeiten: Ganzjährig nach telefonischer Voranmeldung

Hengistburgmuseum Unterhalb der katholischen Pfarrkirche St. Lorenzen sind die Fundamente der Hengistburg und eine Bestattung aus dem 8.-10. Jahrhundert freigelegt. Volkskundliche Sammlung von bäuerlichen Gebrauchsgegenständen. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Hengsberg 4 8411 Hengsberg 03185/2203 gemeinde@hengsberg.at www.hengsberg.at

© Meisterstrasse.at

39

Mühlweg 1 8451 Heimschuh 03452/82551 office@hartlieb.at www.hartlieb.at

Ölmühle Hartlieb

KERNÖL - EINST UND HEUTE

Der originale "Mühlenboden" der 1898 erbauten Getreide- und Sägemühle beherbergt diese weithin als "Kernöl-Museum" bekannte Ausstellung, in der die BesucherInnen alle zur Ölerzeugung notwendigen Grundstoffe, verschiedene Geräte und Maschinen, deren Handhabung, wie auch damalige Sitten und Gebräuche gezeigt werden. In der Ölmühle kann die BesucherInnen den Werdegang vom Kern bis zum fertigen Öl hautnah miterleben. Öffnungszeiten: Ganzjährig Mo-Fr 8-12 Uhr und 13-17 Uhr, Sa 8-12 Uhr


Ottersbachmühle Die historische Ottersbachmühle ist ca. 400 Jahre alt. Das Wasserrad mit Steinmühle und die gesamte Mühle wurden originalgetreu restauriert. Im Erdgeschoß befindet sich eine Gastwirtschaft mit einem großen Gastgarten. Die oberen Geschosse beherbergen einen Seminarraum und eine Ausstellung des Vereines "Eigenart" mit wechselnden saisonalen Verkaufsausstellungen. Ein Kinderspielhaus im großen Grünbereich und ausreichend Parkplätze bieten eine perfekte Kulisse für einen Besuch mit der ganzen Familie. Öffnungszeiten: Fr-Mo ganztags, Busse und Führungen jederzeit gegen Voranmeldung

Heilwassermuseum Johannisbrunnen Geschichte der Heilwasserquelle "Johannisbrunnen" seit 1678 (mehr als 340 Jahre im Dienst von Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen); Erzherzog Johann als Namensgeber; Reichsgraf von Wickenburg, der "Johannisbrunnen" und das "k.u.k. Curbad Gleichenberg"; Arbeitsplatz "Füllschacht" (1834-ca. 1965); erste Maschinen; Qualitätskriterien für Trink-, Mineral- und Heilwasser "Johannisbrunnen" (jahrezehntelang in konstant hoher Qualität); Wasserverkostung in der "Quellstube"; Trinkkuren für zuhause; Mikroskop-Fotografie als Wunder der Natur im "Johannisbrunnen", Museumsladen. Öffnungszeiten: Apr-Okt auf Anfrage

Museum im alten Zeughaus

40

Wittmannsdorf 14 8093 St. Peter am Ottersbach 03477/20500 info@ottersbachmuehle.at www.ottersbachmuehle.at

41

Hof 17 - Erzherzog Johann Platz 8345 Hof bei Straden 03473/8201 oder 0650/3269343 office@johannisbrunnen.at www.johannisbrunnen.at

42

Die Zeitreise durch die Geschichte der Stadt mit sehr wertvollen Objekten beginnt in der Vor- und Frühgeschichte und endet in der Gegenwart. Für Kinder wird ein Museumsquiz angeboten. Öffnungszeiten: Mai-Okt Di/Mi/Fr/Sa 14-18 Uhr Führungen Mi/Fr 15 Uhr Nov/Feb/März/Apr nur Führungen Mi/Fr 15 Uhr Dez und Jän geschlossen Führungen jederzeit nach Voranmeldung

Pavelhaus PAVLOVA HIŠA

Emmenstraße 9, 8490 Bad Radkersburg 03476/350010300 museum@badradkersburg.at www.museum-radkersburg.at

43

Das Pavelhaus ist ein interkulturelles Zentrum der Begegnung zwischen Österreich und Slowenien und das Kulturhaus der in der Steiermark beheimateten slowenischen Volksgruppe. Das Pavelhaus steht für engagierte Kulturarbeit am Land und lebendigen kulturellen Austausch. Ausstellungen, zweisprachige Lesungen, Chorgesang und Slowenischkurse runden das reichhaltige Kulturprogramm ab. Öffnungszeiten: Winterzeit: Mi-Sa 12-17 Uhr, Sommerzeit: 13:30-18:30 Uhr

Laafeld 30 8490 Bad Radkersburg 03476/3862 oder 0699/11591014 office@pavelhaus.at www.pavelhaus.at


© Scloss Kornberg Bardeau GmbH

44

Dörfl 2 8330 Riegersburg 0664/5124224 office@schlosskornberg.at www.schlosskornberg.at

45

Taborplatz 1 8330 Feldbach 0664/6412327 office@tabor-feldbach.at www.tabor-feldbach.at

46

Kapfenstein 123 8353 Kapfenstein 03157/ 2235 gemeinde@kapfenstein.at www.kapfenstein.at

© Burg Riegersburg

47

Riegersburg 1 8333 Riegersburg 03153/8213 burg@dieriegersburg.at www.dieriegersburg.at

Schloss Kornberg "Schloss Kornberg und sein Meierhof": Konsul Mag. Andreas Bardeau führt persönlich durch das Schloss, durch die Salons, Privaträumlichkeiten und die Waffenkammer. Ein besonderer Blick hinter die Schlossmauern. Im Meierhof des Schlosses befindet sich ein Ausstellungszentrum: Die Schlösserschau "Die kleine Welt der großen Schlösser" und eine jährlich wechselnde Sonderausstellung zum Thema Modellbau. Öffnungszeiten: Mi-So 10-18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Heimat.Museum im Tabor Das Heimat.Museum im Tabor ist ein Universalmuseum im Kleinen. Die weitgehend original erhaltene historische Wehranlage bietet auf 1.400 m² Ausstellungsfläche den Rahmen für Exponate in einem Dutzend verschiedener Sammlungen: von der Geologie, dem Lebensraum Raab, der Steinzeit, über die Römer, altes Handwerk, bäuerliches Leben, Schneiderei, Feuerwehr bis hin zu den beiden Weltkriegen. Öffnungszeiten: Ende Apr-26. Okt Di-Sa 10-17 Uhr, So/Fei geschlossen, sowie nach telefonischer Vereinbarung

Geo-Info Kapfenstein Basierend auf der Gesteinssammlung von Winkler-Hermaden erhalten Sie Einblick in die landschaftlichen Veränderungen der Region. Fossilien zeugen von einem Meer und von subtropischen Sumpfwäldern, "Olivinbomben", Basalte und vulkanische Tuffe berichten von gewaltigen Vulkanausbrüchen. Geo-Info: eine Ergänzung zum Geo-Trail und Ausgangspunkt für den Besuch von geologisch interessanten Orten im Steirischen Vulkanland. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 13-17 Uhr und nach Vereinbarung

Burg Riegersburg Mächtig thront diese Festung auf einem hohen Vulkanfels und ist zu Fuß, mit dem modernen Lift oder abenteuerlich über einen Klettersteig zu erreichen. Geboten wird: 1. In den Prunkräumen: das Burgmuseum 2. Im Kellergewölbe: das neue Hexenmuseum 3. Die Waffen der Riegersburg – so waren sie noch nie zu sehen Gerne wird in unserer Burgtaverne für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Öffnungszeiten: Apr/Okt täglich 10-18 Uhr, Mai-Sep täglich 9-18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr


www.schloesserstrasse.com


MUSEUMS-SCHATZ-KARTE STEIERMARK 2020/21

OBERÖSTERREICH 112 Altaussee 113 Bad Aussee

Gams/Landl 116

Trautenfels/ Stainach-Pürgg

115 Gstatterboden

LIEZEN

114 Admont

104 105 Öblarn 106 Ramsau Gröbming 110 111 107 Haus im Ennstal Schildlehen/ Ramsau

Mautern 76 Kammern im Liesingtal 75

108 109 Schladming Gaal 87

Krakaudorf 100

Fohnsdorf

Oberzeiring 88 Pölstal

Oberwölz 97 98

85

84 Zeltweg

82

102

86 92 Knittelfeld

89 90 91

94 MURAU 103 JUDENBURG Scheifling 99 101 93 St.Ruprecht ob 95 Neumarkt Murau St. Lambrecht 96 Mühlen

SALZBURG

10 Lendplatz

Hauptbahnhof

9

Stadtpark

6

Hauptplatz Griesplatz 7

Jakominiplatz

8

ße

Augarten

r te

rS

tra

GRAZ

Sc na ug

13

11

as

Tr ie st er St

Ha

KÄRNTEN

5a

5

12

4

1 2 Schlossberg 3

se

ra ße


NIEDERÖSTERREICH

72 Mariazell

117 Wildalpen

Neuberg/Mürz  71 68 69 70 Mürzzuschlag

78 79 Eisenerz

80 81

Kapfenberg 82 Vordernberg

Ratten  59

73 74

St. Jakob im Walde

  66 Birkfeld   56 57 Piregg/Birkfeld Grafendorf bei Hartberg  65

BRUCK AN DER MUR

LEOBEN

WEIZ

Stübing  18

  21 22 23

GRAZ

Stallhofen

VOITSBERG

Edelschrott  

Unterpremstätten19 Zettling 29 17 Wundschuh Fallegg/St. Stefan ob Stainz Hengsberg 38 20 Lieboch

26

Groß St. Florian

Kulming/ 52 Pischelsdorf (am Kulm) 51 Gleisdorf

1-13

LEIBNITZ

BURGENLAND

58

53 54

Rein/Gratwein-Straßengel  16 Thal 14

62 63

Kaibing/Feistritztal 

55 Deutschfeistritz  15

HARTBERG

Pöllau  64

Arzberg/Passail 

25

67

Vorau

83 Trofaiach 77

Ilz 61

60 Dörfl/ Riegersburg Fürstenfeld 56 44 Edelsbach bei Feldbach 47 Riegersburg 45

FELDBACH

46 Kapfenstein

Bad Gleichenberg 48 49

32 33 36 Grottenhof/ Hof bei Leibnitz 41 Straden Seggauberg/ DEUTSCHLANDSBERG Leibnitz St. Peter 40 am Ottersbach Heimschuh 34 Wagna 35 Ratschendorf 39 Limberg bei Wies 30 31   42 43 Laafeld/Bad 37   24 Radkersburg Großklein Bad Radkersburg Oberhaag Eibiswald  27 28

SLOWENIEN


48

Curmuseum Bad Gleichenberg Im ehemaligen Brunnentempel neben dem neu erbauten Kurhaus befindet sich seit 9. Juni 2012 ein Curmuseum zur Geschichte von Bad Gleichenberg, dem ältesten Kurort der Steiermark, von der keltischen Besiedelung vor 5.000 Jahren bis heute. Gezeigt werden der Aufbau des Kurbetriebes, die Vermarktung der Mineralwässer, die Kuranwendungen, die berühmten Ärzte, die hochadeligen Kurgäste, Werke von Malern, die Gleichenberg in ihren Bildern verewigt haben u.v.m.

Untere Brunnenstraße 35 Öffnungszeiten: Apr-Sep Di/Do/Sa 15-17 Uhr 8344 Bad Gleichenberg Okt-März Di/Do/Sa 14-16 Uhr 03159/92203, ria.mang@aon.at www.bad-gleichenberg.at/curmuseumbad-gleichenberg.html

Styrassic Park

© Styrassic Park Mag. Markus Ulrich

49

Dinoplatz 1 8344 Bad Gleichenberg 03159/2875 office@styrassicpark.at www.styrassicpark.at

© Gery Wolf

50

Kaag 12, 8332 Edelsbach bei Feldbach 0664/4566370 office@weltmachine.at www.weltmaschine.at

© Stadtgemeinde Gleisdorf

51

Rathausplatz 1 8200 Gleisdorf 03112/2601409 museum@gleisdorf.at www.gleisdorf.at/museum

Willkommen im Reich der Dinosaurier! 85 lebensgroße Dinosaurier und der lebendige Spinosaurus bevölkern das 5 Hektar große Waldgelände. Alle Attraktion inklusive! Die Highlights sind u.a. der Spinosaurus, der gerade live seine Beute verspeist, das größte T-Rex-Skelett der Welt, 9-D-Kino, Kettenflieger-Karussell und die größte Dino-Riesenrutsche. Dinozahngießen, Klettern über den Kopf der Dinosaurier oder die Kletterwand sind besonders angesagt u.v.a.m. Rollstuhltauglich! Die, die im Baumhotel nächtigen, können erleben, wie sich nachts das T-Rex-Skelett in ein leuchtendes Monster verwandelt. Öffnungszeiten: März Sa/So 10-16 Uhr, Okt Mo-So 9-16 Uhr, Apr-Sep Mo/So 9-17 Uhr

Gsellmann Weltmaschine 1958 besuchte der Edelsbacher Bauer Franz Gsellmann das Atomium in Brüssel. Fasziniert von dessen Gestalt begann er in einer Kammer seines Hofes mit der Errichtung "der Maschin". Auf einem Bauernhof in Kaag begeistert sie heute Alt und Jung: die Weltmaschine des Franz Gsellmann. Groß, gewaltig, beispiellos steht sie und wartet, um – einmal in Bewegung gesetzt – ihre Besucherinnen und Besucher zu verzaubern und ihnen Geschichten zu erzählen, Traumgeschichten ... denn diese Maschine bewegt Träume, die Träume der Menschen. Öffnungszeiten: Mi-So 10-17 Uhr, Mo/Di geschlossen

MiR - Museum im Rathaus Von Jänner bis Juni finden KünstlerInnen eine Ausstellungsplattform auf hohem Niveau. Die zweite Jahreshälfte steht im Zeichen der Geschichte: Das Museum zeigt Sonderausstellungen zu ausgewählten Themen. Ein dritter Bereich ist der Gleisdorfraum. An Wandtafeln kann man die Geschehnisse in Gleisdorf, Europa und der gesamten Welt nachlesen und vergleichen. Auf Anfrage gibt es auch tolle Angebote für Kinder. Öffnungszeiten: Siehe Website bzw. nach telefonischer Vereinbarung


Kulmkeltendorf

ERSTES URGESCHICHTLICHES FREILICHTMUSEUM

52

Besuchen Sie die keltische Anderswelt am Fuß des magischen Kulmberges! Auf einer Zeitreise durch 6.000 Jahre wird in den zehn urzeitlichen Hütten steirische Prähistorik mit keltisch gekleideten Museumsführern lebendig. Vollmondkonzert: 1. Aug 2020, Jubiläumsfest 20 Jahre: 2. Aug 2020.

Stadtmuseum Weiz Das Stadtmuseum Weiz versteht sich als zentrale Einrichtung des kulturellen Lebens der Stadt und bildet das (kultur)historische Gedächtnis von Weiz. Als Besonderheit sind die Geschichte der Stadt und der Elektroindustrie in Weiz zu zählen. Die Pionierarbeit von Franz Pichler sowie die für den Werdegang der Stadt maßgebliche Entwicklung dieses Industriezweiges sind einzigartig in Österreich. Öffnungszeiten: Mi 9-12 Uhr, Do 14-17 Uhr. Jeden 1. Samstag im Monat 14-17 Uhr und auf Anfrage. Fei geschlossen

Die Klingenschmiede

Kulming 50 8182 Kulming 03113/2352 oder 0699/11999052 museumsleitung@kulm-keltendorf.at www.kulm-keltendorf.at

53

© Harald Polt

Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt Di-Sa 10-16:30 Uhr So/Fei 10-17:30 Uhr

Elingasse 10 8160 Weiz 03172/2319-255 harald.polt@weiz.at www.weiz.at/kultur/museen

54

Die Klingenschmiede - seit 1712 unter dem Namen Mosdorfer bekannt - wurde im Jahr 1991 zum Firmenmuseum des familiengeführten Hightechunternehmens der KNILL Gruppe. Es beherbergt heute eine permanente Schauausstellung für historische Klingenproduktion, Firmenund Familiengeschichte der Gruppe sowie ein kleines Zeughaus mit historischen Produkten von Mosdorfer - ein Erlebnis für Jung und Alt!

Schaubergwerk und Heimatmuseum Arzberg Im einzigen noch befahrbaren Schaubergwerk der Oststeiermark lernt der Besucher auf einem 550 Meter langen Weg durch den Berg die Arbeitswelt der Bergleute kennen. Anschließend wird im Heimatmuseum mit volkskundlichen und heimatgeschichtlichen Schaustücken die Lebenswelt unserer Vorfahren lebendig. Angefügt sind auch ein montanhistorischer Lehrpfad und ein geologischer Steingarten. Öffnungszeiten: Führungen: 15. Apr-31. Okt Sa/So/Fei 11 und 14 Uhr, 1. Jul-15. Sep Mo-Fr 14 Uhr, für Gruppen nach Voranmeldung

Eisengasse 9a 8160 Weiz 03172/250515 museum@dieklingenschmiede.at www.dieklingenschmiede.at

55 © Marktgemeinde Passail

Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung Di-Fr 8-16 Uhr

Arzberg 20 8162 Passail 0664/9639640 marktgemeinde@passail.at www.arzberg.at


56

Ausstellung KLANGTUNNEL SCHON GEHÖRT? "Spitzen Sie Ihre Ohren und begeben Sie sich auf eine spannende Reise in die Welt des Hörens und der Akustik!" Erleben Sie anhand einer "Mitmach-Zeitschiene" die Geschichte der Tonaufzeichnung. Beamen Sie sich in die verschiedenen Bereiche des Ohrs und erfahren Sie, was optimale Raumakustik bedeutet und wie sie sich anfühlt. Viele Experimente und ein Ausstellungskino warten auf Sie!

Kaiserfeldgasse 3 8190 Birkfeld 0676/844472280 info@klangtunnel.at www.klangtunnel.at

57

Öffnungszeiten: Jun-Sep Do-Sa 10-16 Uhr (Einlass), in den Sommerferien auch am Mi geöffnet

Schirner-Rauchstubenhaus Der ca. 300 Jahre alte Hof war Drehort des Peter-Rosegger-Films "Als ich noch ein Waldbauernbub war". Besichtigung alter Geräte und Haushaltsartikel sowie der Ausstellung "Von der Flachsgewinnung zum Leinen". Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Piregg 45 8190 Birkfeld 03174/4790 oder 0664/1906712 marktgemeinde@birkfeld.at www.birkfeld.at

© Strassegger

58

Begehbares Bilderbuch Feistritztal In unserem liebevoll restaurierten, 200 Jahre alten Blockhaus zeigen wir eine Sammlung an nostalgischen Schätzen. Das besondere Augenmerk liegt auf den Heiligenbildchen, Postkarten und Wallfahrtsandenken aus Maria Fieberbründl. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Kaibing 31 8222 Feistritztal 0664/6151634, bschwarz1@gmx.at www.begehbaresbilderbuch.at/ home.html

59

Steirisches BlasmusikMuseum Ratten Ein Spezialmuseum über die Blasmusik, eine Rarität steiermark- bzw. österreichweit. Zu sehen sind neben Musikinstrumenten aus der Zeit um 1820 und von heute Musikertrachten sowie über TV-Bildschirme viele Details aus 200 Jahren Rattener Kulturgeschichte. Über Kopfhörer ist Rattener Blasmusik von 1895 und zum Vergleich von 2005 zu hören, ebenso alle Musikinstrumente des heutigen Blasorchesters.

Kirchenviertel 104 8673 Ratten 03173/20170 office@blasmusikmuseum.at www.blasmusikmuseum.at

Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt So/Fei 9-12 Uhr und 13:30-17 Uhr


Museum Pfeilburg

60

Die Pfeilburg zählt zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Stadt, direkt an der Festungsmauer gelegen. Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumspreis für die reichen Bestände und die gelungene Präsentation findet im Museum Pfeilburg auf drei Etagen und rund 700 m2 Ausstellungsfläche Stadt- und Zeitgeschichte statt.

Das Ilzer Heimatmuseum wurde 1991 eröffnet und gibt in sechs Ausstellungsräumen und einem Schaustollen einen Überblick über Gemeinde, Pfarre, Schule, Vereinswesen, Handwerk, Haushalt, Landwirtschaft und Kohlebergbau des Marktes Ilz und seiner Umgebung. Die Marktgemeinde Ilz liegt direkt an der Abfahrt der A2 Ilz/Fürstenfeld und ist das Tor zum Vulkanland und der Eingang ins Steirische Thermenland. Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-12 und 13-16 Uhr, Do 8-12 und 13:30-18 Uhr, Fr 8-12 Uhr. Führungen während und außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Gruppen werden gebeten Termine zu vereinbaren.

Museum Hartberg Das Museum präsentiert einen interessanten Rückblick auf die Geschichte Hartbergs vom 20. Jahrhundert bis zur Steinzeit. Sie erhalten Einsicht in die Kriegs- und Wehrgeschichte, die Kelten- und Römerzeit und die Stadt- und Schulgeschichte Hartbergs. Das Museumsgebäude aus dem 16. Jahrhundert mit seinem Zubau aus dem 20. Jahrhundert und mit Blick auf den Wehrturm vermittelt schon äußerlich ein spannendes historisches Erlebnis. Öffnungszeiten: Mi-So 10-16 Uhr

Ökopark Hartberg Die Weisheit der Natur in der Bionikschau entdecken. Schätze aus den Tiefen der Erde in der Mineralienwelt bestaunen. Coole Experimente ausprobieren, im Bewegungsreich auspowern und danach bei einem Familienfilm entspannen. Erlebnisreiche Unterhaltung im Experimentarium und Maxoom-Kino genießen. Mit der ganzen Familie "Erleben – Bewegen – Entdecken". Das ist der Ökopark-Effekt. Öffnungszeiten 2020: Di-So 10-16 Uhr (Abweichungen auf www.oekopark.at), 2021 siehe Website!

61 © Marktgemeinde Ilz

Heimatmuseum Ilz

Klostergasse 18 8280 Fürstenfeld 03382/55470 pfeilburg@stwff.at www.museum-pfeilburg.at

Ilz 58 8262 Ilz 03385/377-0 wallner@ilz.gv.at www.ilz.gv.ag

62

Herrengasse 6, 8230 Hartberg 03332/66001 oder 0664/2009254 museum@hartberg.at www.museum.hartberg.at

63 © Bernhard Bergmann

Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So 15-18 Uhr, Nov-März nach telefonischer Voranmeldung

Am Ökopark 10 8230 Hartberg 03332/62250-151 info@oekopark.at www.oekopark.at


64

Schloss 1 8225 Pöllau 03335/2433 oder 4210 info@echophysics.org www.echophysics.org

© Marktgemeinde Grafendorf b. Hartberg

65

Echophysics

EUROPÄISCHES ZENTRUM FÜR PHYSIKGESCHICHTE

Europa hat Physikgeschichte, und wir machen Physikgeschichte: mit einer permanenten Schau und in Sonderausstellungen von historisch wertvollen physikalischen Geräten. Dazu Bilder, Biografien, Filme und Nachlässe von PhysikerInnen sowie die Darstellung physikalischer Experimente und Phänomene. Sonderausstellungen: "Strahlung – der ausgesetzte Mensch"; "Steirische Turmuhren aus 5 Jahrhunderten"; "Der Mechanismus von Antikythera"; "Energie – die Sonne auf Erden" im Particularium, dem Annex von Echophysics, Remigigasse 43 (gegenüber der Post). Öffnungszeiten: 5. Apr-4. Nov Do-So 10-17 Uhr

Museum zur bäuerlichen Kultur Das Museum zeigt an interessanten Ausstellungsobjekten - beginnend mit der geologischen Entwicklung der Landschaft über die Ur- und Frühgeschichte, die mittelalterliche Siedlungsperiode bis hin zur Bauernbefreiung - die geschichtliche Entwicklung dieser Region. Altes bäuerliches Gerät und persönliche Aussagen vermitteln einen Eindruck des Lebensalltags auf einem früheren Bauernhof der Gemeinde.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung Schulstraße 138 8232 Grafendorf bei Hartberg 03338/2262-0, gde@grafendorf.at https://grafendorf.at/grafendorf/kunstkultur/heimatmuseum

66

Vorau 3 8250 Vorau 03337/3466 freilichtmuseum_vorau@gmx.at www.freilichtmuseum.vorau.at

© Zwickl

67

Kirchenviertel 70 8255 St. Jakob im Walde 03336/20257 office@kraeftereich.at www.kraeftereich.at

Freilichtmuseum Vorau Ein Regionalmuseum, wie es in dieser Vielfalt und einprägsamen Darstellung nicht oft zu sehen ist. Eine Vielzahl von Kleinausstellungen wird die BesucherInnen ins Staunen bringen: Handsetzerei, ärztliche Hausapotheke, der Dentist, Kino-Vorführmaschinen, Imkerei, der Schuhmacher, vom Flachs zum Hausleinen, eine Schmiede, Grubenkraut ... - wie man früher wohnte, arbeitete, welche Geräte, Fuhrwerke und Werkzeuge man hatte. Kurzfilme zeigen die Verwendung verschiedener Werkzeuge und Maschinen. Öffnungszeiten: Apr-Jun und Sep-Okt 10-17 Uhr, Jul-Aug 9-17 Uhr

Kräftereich St. Jakob im Walde Warum legen sich Hunde auf spezielle Plätze? Können uns Erdstrahlen oder Mond wirklich beeinflussen? Erkunden Sie die Quellen Ihrer inneren Kraft! Auf 1.600 m2 Erlebnisausstellung und im hauseigenen Kräutergarten werden Sie im Kräftereich durch diese spannenden Themen geführt.Sie betreten einen einzigartigen Chakrenturm, sehen auf Knopfdruck Ihr Sternzeichen am Lichterhimmel, hören typische Klänge der Weltreligionen in überdimensionalen Glocken, staunen über einen lautlosen Wasserstrahl und, und, und … Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So 9-17 Uhr. Mo für Gruppen auf Anfrage


SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag Das Tor zum UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn! Zwei Lokomotivhallen beherbergen eine abwechslungsreiche Ausstellung zur Südbahn Wien-Triest und eine Fahrzeugsammlung mit der größten Draisinen- und Motorbahnwagensammlung Österreichs. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren führt der Kindererlebnisweg "Bitte alle einsteigen! Zug fährt ab" durch die Museumshallen. Ausgerüstet mit einem Expeditionsrucksack und einem Reiseführer können Kinder auf spielerische Art mehr über die Eisenbahn erfahren. Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt Mi-Mo 10-13 und 14-17 Uhr (Di geschlossen). 27. Okt-30. Apr gesonderte Öffnungszeiten siehe Website.

WinterSportMuseum Mürzzuschlag Die bedeutende Sammlung des Museums wurde komplett neu aufgestellt. Das so entstandene Schaudepot fasziniert, die zahlreichen Originalobjekte erzählen ihre Geschichte und rufen bei den BesucherInnen so manche Erinnerungen hervor. Schneehase Toni nimmt auf seinem Kinder-Erlebnisweg alle jungen Gäste mit auf eine Reise durch das Museum. Die urige Skihütte oder das Skirockcafé laden zur Einkehr. Öffnungszeiten: Di-Sa 10-13 Uhr und 14-17 Uhr

Naturmuseum Neuberg SAMMLUNG SCHLIEFSTEINER

Adler, Eulen, Käuze und andere schräge Vögel. Mauerläufer und Steinadler, Uhu, Reiher, Schnepfenvögel und viele mehr. Hier lernen Sie Tiere kennen, die man selten zu Gesicht bekommt, da ihre Lebensräume bedroht sind. Eine Anregung zum Nachdenken über die bedrohte Tierwelt auf unserem Planeten.

69 © SÜDBAHN Museum, Harry Schiffer

Öffnungszeiten: Mai-Sep Mi-So 10-12 und 14-17 Uhr Okt-Apr Fr-So 10-12 und 14-16 Uhr

Wiener Straße 4 8680 Mürzzuschlag 03852/3434 info@brahmsmuseum.at www.brahmsmuseum.at

Heizhausgasse 2 8680 Mürzzuschlag 03852/2556-641 info@suedbahnmuseum.at www.suedbahnmuseum.at

70 © Karoline Karner

Das weltweit einzigartige Museum, das im originalen Wohnhaus von Brahms mit viel Liebe und Fantasie zum Thema „JOHANNES BRAHMS AUF SOMMERFRISCHE“ eingerichtet ist, ermöglicht einen Blick in die Komponierwerkstatt von Johannes Brahms in der revitalisierten Brahms-Wohnung: Unter dem Titel „EINSAM & GESELLIG“ werden viele unveröffentlichte Skizzen und Schriften von Brahms erstmals gezeigt. Lauschen Sie den Klängen des Brahms-Flügels oder begeben Sie sich auf eine Wanderung am Brahms-Weg. Regelmäßige hochkarätige Museumskonzerte sowie Int. Brahmsfest 9.-13. September 2020.

68

Wienerstraße 13 8680 Mürzzuschlag 03852/2556 office@wintersportmuseum.com www.wintersportmuseum.com

71 © H. Schliefsteiner

Brahms-Museum Mürzzuschlag

Öffnungszeiten: 1. Mai-Anfang Okt Di-So/Fei 10-12 und 14-16 Uhr Stift 1 8692 Neuberg an der Mürz 0650/2187230 oder 0650/2187530 naturmuseum.neuberg@gmail.com www.naturmuseum-neuberg.at


Mariazeller Heimathaus

© Fred Lindmoser

72

Wiener Straße 35 8630 Mariazell 03882/43126 mariazeller.heimathaus@aon.at www.mariazeller-heimathaus.at

73

Machen Sie mit uns eine Führung durch das Mariazeller Heimathaus, wo Sie 860 Jahre der ereignisreichen Geschichte Mariazells erleben können. In zahlreichen Schauräumen werden Exponate zu den Bereichen Wallfahrt, Brauchtum, Wintersport, Eisenverarbeitung, bäuerliches Leben, Mariazellerbahn, Handwerk, Alm- und Holzknechtwesen und Jagd gezeigt. NEU: Naturkundemuseum. Öffnungszeiten: siehe Website

Stadtmuseum Kapfenberg Das Museum Kapfenberg befindet sich im historischen Teil des 1989 eröffneten KUlturZentrums. Auf ungefähr 350 m² Ausstellungsfläche wird die Geschichte der Stadt von der Urzeit bis ins Heute anschaulich präsentiert. Themenschwerpunkt sind die Metallverarbeitung sowie eine ausführliche Dokumentation der Industriegeschichte des Stahlwerks Böhler.

KUZ KUlturZentrum Mürzgasse 3, 8605 Kapfenberg 03862/22501-1609 museum@kapfenberg.gv.at www.kapfenberg.gv.at

© Fotodesign.at

74

Öffnungszeiten: Mo-Do 9-12 und 14-17 Uhr, Fr 9-12 Uhr, Sa/So/Fei gegen Voranmeldung. Wegen Umbau von Anfang März-Ende Okt 2020 geschlossen

Burg Oberkapfenberg Die Burgherren aus dem Geschlecht Stubenberg nahmen an Kreuzzügen teil und beherbergten einen Alchemisten. Daher gibt die multimedial aufbereitete Ausstellung Einblicke in diese Welten und bietet einen abwechslungsreichen Museumsbesuch für Groß und Klein. Bei der Flugvorführung beobachtet man unsere Greifvögel aus der Nähe.

Öffnungszeiten: Austellung: Mo-So 10-17 Uhr, Greifvogelschau: Apr-Okt Schlossberg 1, 8605 Kapfenberg 03862/27309 (Büro), 0676/7834756 Mi-So 11 und 15 Uhr Burgrestaurant Di-So ab 12 Uhr (Burgrestaurant) office@burg-oberkapfenberg.at www.burg-oberkapfenberg.at

75

Museumshof Kammern Der Museumshof legt Zeugnis einer 200 Jahre alten landwirtschaftlichen Geschichte ab und präsentiert das Leben im Kohle- und Bergbau sowie in der Landwirtschaft. In der 125 Jahre alten und in ihrer architektonischen Konstruktion äußerst bemerkenswerten Scheune sind zahlreiche Großobjekte ausgestellt. Sonderausstellung 2020/2021: "Altes Handwerkzeug - neu belebt".

Hauptstraße 61 8773 Kammern im Liesingtal 0664/5051931 museumshof.kammern@gmail.com www.museumshof-kammern.net

Öffnungszeiten: Mai-Okt Do-So 10-12 und 14-17 Uhr


Heimatmuseum Mautern

76

Anhand ausgewählter Exponate wird ein Einblick in das Leben und Arbeiten unserer Altvorderen gegeben, als der Großteil der Arbeiten noch ohne Hilfe von motorisierten Maschinen verrichtet wurde. Lassen Sie sich bei der Besichtigung unseres Museums im Mauterner Troadkasten, einem jahrhundertealten Getreidespeicher, in die „gute alte Zeit“ entführen …

MuseumsCenter KUNSTHALLE LEOBEN

Das MuseumsCenter Leoben bietet auf über 1.200 m² einen Einblick in die Stadt- und Regionalgeschichte Leobens. Von der Gegenwart bis zurück in die Hallstattzeit wird die Geschichte der Eisenhandelsstadt Leoben anhand zahlreicher interessanter Exponate erklärt. Ab Herbst 2020 wird die neue Stadtbibliothek Leoben Bestandteil des MuseumsCenter sein. Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-17 Uhr (So/Mo geschlossen), Führungen gegen Voranmeldung

Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Das Österreichische Post- und Telegraphenmuseum befindet sich im Kammerhof, einst Jagdschloss von Kaiser Franz Joseph I. Die umfangreiche Sammlung erstreckt sich über drei Stockwerke, beginnend mit der Vorphilatelie bis in die Gegenwart: k.k. Postamt, k.k. Postkutsche, Morsegeräte und historische Postutensilien, Postamt der 1980er-Jahre, aktuelles Postamt u.v.m. Sonderausstellung 2020: "In den Fußstapfen von Reinhold Bachler". Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: siehe Website

Museum im Alten Rathaus Das Stadtmuseum Eisenerz befindet sich im ehemaligen Verwaltungsgebäude des einst „weytberümpten Marcktes Eysenärtz“. In einem ansprechenden Ambiente wird Ihnen hier anhand besonderer Objekte, wie zum Beispiel der im Jahr 1669 am Erzberg aufgefundenen Wunderstufe, die Geschichte der Stadt und ihres Bergs nähergebracht. Eine Besonderheit ist auch der Ratsherrnsaal mit seiner einzigartigen Stuckdecke aus dem Jahr 1583. Sonderausstellung 2020: „Eisenerz in Wort und Bild“. Fotoraritäten aus dem Museumsarchiv. Öffnungszeiten: Mai-Okt Di-Sa 10-16 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Hauptstraße 14 8774 Mautern 03845/20014 troadkasten.mautern@A1.net

77 © Sepp Brenkusch für Museumscenter Leoben

Öffnungszeiten: Besichtigung nach Vereinbarung

Kirchgasse 6 8700 Leoben 03842/4062-408 kunsthalle@leoben.at www.museumscenter-leoben.at

78

Kammerhof Schulstraße 1, 8790 Eisenerz 0664/4870222 obmann@postmuseum.at www.postmuseum.at

79

Bergmannplatz 1 8790 Eisenerz 03848/3615 museum@eisenerz.at www.eisenerz.at


Mineralienmuseum Ritzinger

80

–TEILWEISE

Vordernbergerstraße 1 8790 Eisenerz 0650/3431024 museum.ritzinger@gmail.com www.eisenbluete.at

Das Mineralienmuseum befindet sich mitten in der historischen Altstadt von Eisenerz. In einem harmonischen Ambiente zwischen Alt und Neu zeigen wir Ihnen eine einzigartige Sammlung von Mineralien vom Steirischen Erzberg und Kristallen aus aller Welt. Eine Besonderheit sind Eisenblütenkästchen, die in liebevoller Handarbeit von Bergleuten hergestellt wurden. Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-16 Uhr (auch Fei) Jän-Apr nur mit Voranmeldung

Gerberei Salzer

81

–TEILWEISE

Gerberei Salzer-Museum Trofengbachgasse 8-10 8790 Eisenerz, 03848/32701 info@gerbereisalzer-museum.at www.gerbereisalzer-musum.at

© Radwerk IV

82

Peter-Tunner-Straße 2 8794 Vordernberg 0664/73491994 radwerk4@a1.net www.radwerk-vordernberg.at

83

Schloss Stibichhofen, Rebenburggasse 2a, 8793 Trofaiach 0699/13005202

Mit dem Abbau von Eisenerz am steirischen Erzberg hatte auch die Ledererzeugung einen besonderen Stellenwert. Der Standort der Gerberei Salzer geht wahrscheinlich bis in das Mittelalter zurück und wurde nun als Museum neu gestaltet. Der Entstehungsprozess von Leder wird den BesucherInnen praktisch und erlebnishaft demonstriert. Wie durch ein Zeitfenster wird die Geschichte des Handwerks wieder lebendig. Öffnungszeiten: Do-Sa 10-12 und 14-16 Uhr So 10-12 Uhr, Führungen ab 7 Personen jederzeit möglich

Radwerk IV Vordernberg Das Radwerk IV ist weltweit der einzige originalgetreu erhaltene und voll ausgestattete Holzkohlen-Hochofen aus dem 19. Jh. Der Erzeugungsprozess vom Erz zum Eisen ist in allen Arbeitsschritten nachvollziehbar. BesucherInnen können in der gewaltigen Rauchhaube stehend von oben in den Ofen blicken und die damalige Arbeitswelt nachempfinden. Das namengebende Wasserrad ist funktionstüchtig. Öffnungszeiten: Anmeldungen ganzjährig

Stadtmuseum Trofaiach & Museumsdepot Stadtmuseum Trofaiach im Schloss Stibichhofen. Schwerpunkte der Ausstellung sind: Historische Trachten des Gebietes rund um den Steirischen Erzberg. Volksmedizin, vom Pestarzt Adam von Lebenwald (17. Jh.) bis zum Kurarzt Dr. Schlömmer (19. Jh.). In der Abteilung Archäologie beherbergt das Museum bemerkenswerte Artefakte aus der Vor- und Frühgeschichte. Zum Museum gehört das Veranstaltungszentrum im Museumsdepot Silvester-Heider-Platz 1. Schwerpunkte sind hier das Schaudepot: die Mineraliensammlung, das Trachtenarchiv und die Museumsbibliothek. Das Programm für Kunst & Kultur im Museumsdepot finden Sie auf der Website.

wolfgang.slamnig@museum-trofaiach.at Öffnungszeiten: Mai-Okt Mi/Sa 10-12 und 15-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung www.trofaiach.at


Kulturschätze Murtal

Kulturschätze

13

Kulturschätze auf einen Blick

Holen Sie sich die Kulturschatzkarte Murtal! Sammeln Sie die Kulturschätze mit dem Sammelpass und holen Sie sich Ihren Kulturschatz-Sammel-Pin!

ARGE Region Murtal Red Bull Ring Straße 1, 8724 Spielberg www.murtal-herzklopfen.at Tel.: +43 664 88 929 666

Im alten historischen Hangar Nr. 8 werden über 25 Luftfahrzeuge aus der Geschichte der österreichischen Militärluftfahrt - schwerpunktmäßig jene des Bundesheeres der 2. Republik - gezeigt. Unter den ausgestellten Luftfahrzeugen befinden sich unter anderem eine Yakovlev Yak-18, das erste beim Österreichischen Bundesheer der 2. Republik in Dienst gestellte Flugzeug, und weitere für die Geschichte der Luftstreitkräfte bedeutende Typen wie Fouga CM 170 "Magister", De Havilland DH-115 "Vampire", Saab J-29F "Fliegende Tonne", sowie der bekannte Saab 350E "Draken". Neben Flugzeugen und Hubschraubern können die BesucherInnen zahlreiche fliegertechnische Geräte, Uniformen und Ausrüstungsgegenstände der Luftstreitkräfte besichtigen. Sonderausstellung 2020 "Yakovlev YAK-11 mit sowjetischen Fernmeldekraftwagen ZIL", Sonderveranstaltungen siehe Website. Öffnungszeiten 2020: Die Öffnungszeiten stehen noch nicht fest. Informationen werden auf der Homepage des Heeresgeschichtlichen Museums bekanntgegeben.

84

© HGM/MHI

Militärluftfahrtmuseum Zeltweg

Hangar 8 8740 Zeltweg 0664/88763887 mlfz@hgm.at www.hgm.at


85

Schacht 10 8753 Fohnsdorf 03573/4647 bergbaumuseum-fohnsdorf@aon.at www.bergbaumuseum-fohnsdorf.at

© Dietmar Rauter

86

Kulturschätze Murtal Bergbaumuseum Fohnsdorf Das Bergbaumuseum Fohnsdorf ist ein Erlebnis der Superlative! Auf 1.000 m2 überdachter Ausstellungsfläche und 5.000 m2 Freigelände taucht man ein in die geheimnisvolle und sehr gefährliche Welt der Bergleute im einst tiefsten Braunkohlebergwerk der Welt. Bei spannenden Geschichten zum 47 m hohen Förderturm, der einmaligen Zwillingstandemfördermaschine, dem 160 m langen Schaustollen und der ältesten Dampfspeicherlok der Welt vergeht die Zeit wie im Flug. Ein unvergessliches Erlebnis für alle, die das Besondere lieben! Glück auf! Öffnungszeiten: Mai-Okt Mo-So 9-17 Uhr (nur mit Führung)

Eisenbahnmuseum Knittelfeld Dieses einzigartige Museum berichtet über die Geschichte der Eisenbahn, aber auch über das gesellschaftliche Leben des Eisenbahners. Mit einem funktionellen Stellwerk wird die Fahrstraße eines Zuges eingestellt und anschließend am Fahrsimulator befahren. Zu sehen sind Sammlungen von Taschenuhren, Eisenbahnballspenden und eine im "Guinnessbuch" eingetragene Eisenbahnkappensammlung. Mehr als 1.200 m2 Ausstellungsfläche bieten viel Wissenswertes.

+ Ainbachallee 14a Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So 9-17 Uhr 8720 Knittelfeld 0676/5440795 office@eisenbahnmuseum-knittelfeld.at www.eisenbahnmuseum-knittelfeld.at

87

Schattenberg 53 8731 Gaal 03513/8822 info@kaefermuseum.at www.kaefermuseum.at

88

VW-Käfermuseum Das erste Österreichische VW-Käfermuseum in Gaal ist ein wahres Erlebnis. Es erwartet Sie eine Reise durch die Vergangenheit des VW-Käfers. Derzeit stehen 30 Exponate zur Besichtigung zur Verfügung. Darunter befinden sich sehr viele Raritäten wie zum Beispiel Schwimmwagen, Brezelkäfer, Salzburgkäfer. Außerdem stehen Ihnen Fahr-Simulatoren zur Verfügung, wo man einmal so richtig Gas geben kann. Öffnungszeiten: Mai-Okt Sa/So und Fei 10-17 Uhr

Schaubergwerk Museum Oberzeiring Einst eines der bedeutendsten Silberbergwerke der Ostalpen und heute ein beliebtes Schaubergwerk: Vorbei an Tropfsteinen, Kriechstollen, Steigbäumen und Feuerstellen durchwandert man in einer Stunde den geheimnisvollen Berg. Thematisch steht der frühmittelalterliche Bergbau in Zeiring im Zentrum des Museums, ein einzigartig historisches Zeugnis in Europa.

Marktplatz 3 8762 Oberzeiring 0664/75125131 kontakt@silbergruben.at www.silbergruben.at

Öffnungszeiten Führungen: Mai/Jun/Sep/Okt täglich 10:30 und 13:30 Uhr, Jul/Aug täglich 10:30, 13:30 und 15 Uhr. Nov-Apr Mo/Di/Sa 13-16 Uhr, So 9-12 Uhr. Öffnungszeiten Museum, Shop: Mai-Okt täglich 10-12 und 13-17 Uhr Nov-Apr Mo/Di/Sa


Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr/Sa 10-17 Uhr, Do 15-21 Uhr

Sternenturm

PLANETARIUM JUDENBURG

Der Judenburger Stadtturm ist der höchste freistehende Stadtturm Österreichs und bereits seit 500 Jahren das Wahrzeichen der historischen Kleinstadt. In rund 50 Meter Höhe befindet sich das modernste Kleinplanetarium Europas, das mit spektakulären Kuppelprojektionen Wissen, Spaß, 3D-Action und beeindruckende Musikshows bietet. Vom Panoramacafé und der Galerie genießt man einen einzigartigen Ausblick! Öffnungszeiten: siehe Spielplan auf www.sternenturm.at

Puch Museum Judenburg Bereits seit 10 Jahren widmet sich das Puch Museum der Faszination Puch - der Marke und den Menschen, die hinter den einzigartigen Entwicklungen standen. Zu sehen sind die gesamte Palette der Puch-Autos, die Meilensteine der Puch-Motorrad-, Moped- und Fahrradgeschichte sowie jährliche Sonderausstellungen. Ein Erlebnis für die ganze Familie - nur wenige Schritte vom historischen Hauptplatz entfernt. Öffnungszeiten 2020: Apr-Okt Mi-So 9-17 Uhr, steirische Sommerferien täglich 9-17 Uhr, 2021 siehe Website

OM Milcherlebniswelt

© Spekner/AKF & Reimoar

Das erste obersteirische Archäologiemuseum beherbergt einige der ältesten Objekte aus der Geschichte der Region Murtal. Zu sehen sind Waffen, Schmuck und kunstvolle Keramik. Auch der berühmte Kultwagen stammt aus einem der Strettweger „Fürstengräber“. Die BesucherInnen erwartet eine Zeitreise in das Murtal der älteren Eisenzeit vor fast 3.000 Jahren und spannende Erfahrungen rund um die Archäologie.

89

Herrengasse 12 8750 Judenburg 03572/20388 info@museum-murtal.at www.museum-murtal.at

90

Kirchplatz 1 8750 Judenburg 03572/44088 reservierung@sternenturm.at www.sternenturm.at

91 © Stadtmarketing Judenburg

Kulturschätze Murtal Museum Murtal: Archäologie der Region

Murtaler Platz 1 8750 Judenburg 03572/47127 office@puchmuseum.at www.puchmuseum.at

92

Die Milcherlebniswelt zeigt die einzigartigen Seiten der Milch vom Bauernhof bis zur fertigen Packung. Es wird den KonsumentInnen transparent dargestellt, wie mithilfe modernster Technologien Milchund Milchprodukte hergestellt werden. Präsentationswände, Filme, ein Blick in die Käseproduktion sowie Interaktionen sorgen für ein abwechslungsreiches Erlebnis. Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-17:30 Uhr, jeden Fr um 17 Uhr Führung ohne Voranmeldung

Hautzenbichlstraße 1 8720 Knittelfeld 03512/86100-0 office@oml.at www.oml.at


Hier wird Milch zum Erlebnis! •Staunen •Lernen •Genießen

at

Hautzenbichlstraße 1 • 8720 Knittelfeld Geführte Erlebnistouren: Mo. – Sa., 9.00 – 17.30 Uhr Anmeldung erforderlich, Reservierungen: Tel.: +43 (0) 3512/86100-0 Führung ohne Voranmeldung: jeden Fr., 17.00 Uhr • www.oml.at


Öffnungszeiten: bis Ostern: Mo-Fr 9-13 Uhr, Sa-So geschlossen ab Ostern: Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa/So 10-17 Uhr, letzter Einlass jeweils 1 Stunde vor Schließung fixe Schließtage: 1.11., 24.12., 25.12., 26.12., 31.12., 1.1.

Heimat- und Pfeifenmuseum Scheifling St. Lorenzen Im Freisamhaus (Schlossgasse 4), ehemaliger Sitz der Hammerherrenfamilie, finden Sie den legendären Scheiflinger Goldschatz aus der Zeit nach 1500 (Kopien). Hier ist auch das größte und umfangreichste Pfeifenmuseum der Steiermark mit 600 Pfeifen aus aller Herren Länder zu bewundern. Das nahegelegene 400 Jahre alte Heimatmuseum (Bahnhofstraße 13) zeigt in seiner Ursprünglichkeit und Originalität eine alte Schulklasse, die „Gute Stube“ und heimatliche Exponate vergangener Jahrhunderte. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Stiftsmuseum St. Lambrecht

© TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Tom Lamm

Das NaturLese-Museum lädt die ganze Familie auf eine Entdeckungsreise rund um die Geheimnisse der Natur ein. Dabei gibt es jede Menge Spannendes zu erfahren und zu entdecken. Das MitmachMuseum soll den Blick auf die Natur und ihre Zusammenhänge auf spielerische Art und Weise schärfen und Freude am Erkunden und Entdecken im Freien wecken.

93

Hauptplatz 1 8820 Neumarkt in der Steiermark 03584/2005 office@nalemu.at www.nalemu.at

94 © Harry Schiffer

NaturLese-Museum Neumarkt

Schlossgasse 4, 8811 Scheifling 0664/3573368 (Mag. Peter Scheriau), 0664/1618314 (Arch. DI Josef Bacher) gde@scheifling.gv.at www.scheifling.eu/kunst-und-kultur/

95

Präsentation zu Geschichte und Gegenwart des Klosters, kunsthistorische Sammlung (Schnitzplastik und Tafelmalerei, 15.-18. Jh.), Prälatensaal, volkskundliche Sammlung (bäuerliche und gewerbliche Alltagsgegenstände, Kinderspielzeug, Volksglaube), Vogelmuseum, Szenen und Figurengruppen der barocken Krippe. Öffnungszeiten: 15. Mai-15. Okt Führungen (ab 5 Personen) Mo-Sa 10:45 und 14:30 Uhr, So/Fei nach der Messe und 14:30 Uhr sowie nach Vereinbarung. Winterführungen: bis 14. Mai und ab 16. Okt (ab 5 Personen) Di/Sa 10:45 Uhr (wenn Fei nach der Messe)

Museum des Geschichtsvereines Keltisches Noreia

Hauptstraße 1 8813 St. Lambrecht 03585/230529 klosterpforte@stift-stlambrecht.at www.stift-stlambrecht.at

96

Kelten-Mystik-Mittelalter: Das heutige Mittelalterdorf Noreia steckt voller Geheimnisse und Geschichte. Grabungen nach der alten Keltenstadt Noreia haben hier mit einem rekonstruierten Königshaus ihre Spuren hinterlassen. Ein mythischer Kultplatz, ein Schalensteinaltar und die Pfarrkirche laden Wünschelrutenfühlige zu einer kleinen Zeitreise ein. Besondere Familienerlebnisse bietet die historische Schmiede im Ort. Öffnungszeiten: Führung: Jul-Sep Di/Do 14 Uhr nach telefonischer Vereinbarung, Museum und Freigelände: Apr-Nov, Historische Erlebnisschmiede - Schmiedenachmittage: Fr und in den Sommerferien laut Aushang

Noreia 4 8822 Mühlen 03586/2264 keltisches-noreia@aon.at www.muehlen.at


Heimatmuseum Oberwölz

97

Fundstücke aus der über 3.000-jährigen Besiedlungsgeschichte und Sammlung aus der 700-jährigen Geschichte der historischen Stadt Oberwölz. Rauchkuchl, Krämerladen mit handgeschmiedeter Kaufmannsschlange (Wahrzeichen der Kaufleute), Handwerke der Vergangenheit u.v.m. Stadt 15 8832 Oberwölz 03581/7366 oder 03581/8203 gde@oberwoelz.gv.at www.oberwoelz.istsuper.com

Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 10-12 und 14-17 Uhr, Gruppenführungen nach Voranmeldung ganzjährig

Österreichisches Blasmusikmuseum Oberwölz

98 © HOLZWELT MURAU

Gesamtdokumentation der österreichischen Blasmusik, Galerie der größten Komponisten, Kapellmeister und Dirigenten, Sammlung von Holz- und Blechblasinstrumenten, Trachten, Uniformen, alle Ehrenzeichen der österreichischen Blasmusik-Landesverbände, Tondiaschau mit klassischer Harmoniemusik bis zur Blasmusik der Gegenwart, Museumsralley für Kinder.

Stadt 15 8832 Oberwölz 03581/7366 oder 03581/8203 gde@oberwoelz.gv.at www.oberwoelz.istsuper.com

Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 10-12 und 14-17 Uhr, Gruppenführungen nach Voranmeldung ganzjährig

Murauer Handwerksmuseum

© Murauer Handwerksmuseum

99

–TEILWEISE

Grazerstraße 19 8850 Murau 03532/ 2720 info@murauer-handwerksmuseum.at www.murauer-handwerksmuseum.at

100

Krakaudorf 20 8854 Krakau 03535/8239 gde@krakau.gv.at www.krakau.gv.at

Begegnung von Handwerk & Tradition mit Kunst & Innovation - perfekt präsentiert im alten Kapuzinerkloster. Originalwerkstätten, Werkzeuge und Meisterstücke vermitteln, wozu Handwerk auch heute in der Lage ist. Die Ausstellung "Stricker, Schneider, Leinenweber - Spinnerin und Totengräber" vermittelt Kreativität vom Feinsten und lädt Kinder zu Aktivitäten ein. Das Erdgeschoß ist barrierefrei. Öffnungszeiten 2020: 15. Mai-13. Okt Di-Sa 14-18 Uhr, 2021 siehe Website

Dorfmuseum Krakaudorf Im aus dem 12. Jahrhundert stammenden Rauchstubenhaus "Waltlhaus" befindet sich das Dorfmuseum, das durch Möbel, Geräte, Fahrzeuge, Gebrauchsgegenstände und Utensilien des täglichen Lebens Einblick in die Vergangenheit der Krakau und ihrer Einwohner gibt. Die einzelnen Räume des Hauses wurden gemäß ihrer ehemaligen Bestimmung als Wohnstube, Milchkammer, Knechtkammer usw. eingerichtet und darüber hinaus durch eine Sammlung von Werkzeugen verschiedener Art bereichert. Großgeräte finden im ehemaligen Stall Aufstellung. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mi 14-17 Uhr, Ferienzeit: So 14-17 Uhr, nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten


· Nur einmal zahlen

· FREIER EINTRITT in alle teilnehmenden Partner-Ausflugsziele · Gültig vom 1. April bis 31. Oktober · 30 % Rabatt bei ausgewählten Bonuspartnern · Gegenwert für 1 Erwachsenen: 1.300 Euro

159 AUSFLUGSZIELE MIT EINER KARTE

Stand Saison 2020

EINE KARTE FÜR DIE GANZE STEIERMARK

www.steiermark-card.net


101

Brauerei der Sinne

Erleben mit allen Aktivieren Sie Ihre Sinne und begeben Sie sich auf eine spannende Reise in die Welt des Murauer Bieres! In der Brauerei der Sinne können die Besucher die Welt des Murauer Bieres mit allen Sinnesorganen wahrnehmen. Auf lebhafte Art und Weise wird Ihnen der Bierentstehungsprozess von Anfang bis Ende nähergebracht. Raffaltplatz 19-23 8850 Murau 03532/3266-500 oder 0664/88653344 brauereidersinne@murauerbier.at www.murauerbier.at

Öffnungszeiten: Führungen: 2. Jän-14. März Di-Sa 16 Uhr, 15. März-31. Okt Di-Sa 14 und 16 Uhr

© Ernst Spreitzer

102

Krakaudorf 44 8854 Krakaudorf 03535/8239 info@edelsteingarten.at www.edelsteingarten.at

Sinnen! Entdecken Sie die Welt des Bieres mit allen Sinnen! Audiovisions-Stationen auf 700 m² Fläche Einzigartiger Schaubrunnen in Österreich Verkostung von Bierspezialitäten 2 stündige Erlebnistour Barrierefreier Zugang

02. 01. – 14. 03. DI – SA. Führung um 16:00 Uhr 15. 03. – 31. 10. DI – SA. Führungen um 14:00 und 16:00 Uhr Tel.: + 43 (0) 3532 / 3266 500, Mobil: +43 (0) 664 / 886 533 44 brauereidersinne@murauerbier.at Brauerei der Sinne am Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau

Mineralienmuseum - Edelsteingarten "Staunen in der Glitzerwelt der Edelsteine": Das Museum bringt mit seiner Vielfalt an Kristallen aus aller Welt und Edelsteinen aus der Umgebung die Besucher zum Staunen. "Willkommen im Garten für Körper, Geist und Seele": Ein Spaziergang durch den Garten zeigt Ihnen zusätzlich das ganze faszinierende Spektrum der Edelsteine, die sogar berührt werden dürfen. NEU: "Chakrengarten". Ermäßigung mit der LungauCard und mit der Murtal GästeCard, Edelsteinfachgeschäft und Kneippanlage. Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Follow us on


DAS Holzmuseum

103 © Das Holzmuseum

Die gesamte "Holzgeschichte" unter einem Dach Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft DAS Museum der besonderen Art

Hans-Edler-Platz 1 8862 St. Georgen am Kreischberg 03534/2202 office@holzmuseum.at www.holzmuseum.at

Ihr Ausflugsziel bei jeder Wetterlage! "Holz-Bau-Haus": moderne Technologien, Forstturm, Grundinfo für Forstinteressierte; Arboretum: Baumgarten - lustig, lehrreich, verschiedene Holzgewächse, Ruhezonen, Insektenhotel, Barfußweg ... gesellige Aktivitäten - großer HOLZ-WASSER-Spielplatz. Für Kinder sind nach Absprache speziell auf Alter und Thema (Projekte) abgestimmte Aktivprogramme möglich, ebenso die Gestaltung von Halb- und Ganztagsprogrammen. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen. Öffnungszeiten: Apr/Mai/Okt 10-16 Uhr, Jun-Sep 9-17 Uhr

Schloss Trautenfels

UNIVERSALMUSEUM JOANNEUM

Das Landschaftsmuseum im Schloss Trautenfels zeigt in 13 kaleidoskopartig angeordneten Räumen zentrale Themen zur Kultur- und Naturgeschichte des Bezirkes Liezen. Der begehbare Aussichtsturm ermöglicht einen unvergesslichen Rundblick in die Ennstaler Bergwelt. Sonderausstellung 2020: Gipfelstürmen. Steirische Expeditionen zum Dach der Welt. Diese Schau zeigt abenteuerliche Ersteigungsgeschichten jener SteirerInnen, die auf den höchsten Bergen Asiens unterwegs waren. Sonderausstellung 2021 Arbeitstitel: Zur Geschichte der Medizin.

Öffnungszeiten: 4. Apr-31. Okt 2020, 27. März-31. Okt 2021 täglich 10-17 Uhr

Paula Grogger Museum

104

Trautenfels 1 8951 Stainach-Pürgg 03682/22233 trautenfels@museum-joanneum.at www.schloss-trautenfels.at

105

"Als wär' sie noch mitten unter uns": Das in seiner Ursprünglichkeit erhaltene Wohnhaus von Frau Prof. Paula Grogger gibt Einblick in das Leben und Wirken einer der bedeutensten Dichterinnen der Steiermark. Öffnungszeiten: Palmsonntag-31. Okt So 10-11:30 Uhr und nach Vereinbarung Bahnhofstraße 95 8960 Öblarn 0676/9134464 info@paulagrogger.at www.paulagrogger.at


Museum Gröbming

106 © Gernot Langs

Eine keltisch-römische Romanze. Alpine Archäologie & Klimaforschung. Die Felsbilder der Notgasse. Eintausend Jahre Bauerntum. Der Elch & seine Nymphen. Alte Rechte und was davon blieb. Es stehen am Altar ein Druide, der Herr Pfarrer und der Vikar. Sonderausstellung: Vom Ursprung der Kunst - die Bilderwelt der späten Eiszeit. –TEILWEISE

Hauptstraße 200 8962 Gröbming 03685/22161 marktgemeinde@groebming.at https://museum-gb.at/

107

Öffnungszeiten: Jun-Okt Fr/Sa/So 11-17 Uhr, Führungen außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

Wintersportmuseum Haus Das Wintersportmuseum ist im alten "Troadkasten" am Schlossplatz untergebracht und entführt Sie auf eine Zeitreise zu den Anfängen des Wintersports und Wintertourismus. In drei Bereichen wird die Entwicklung der Fortbewegung im Schnee gezeigt – von der Jagd über die Holzbringung bis zum Freizeitvergnügen und Wettbewerb.

Schlossplatz 189 8967 Haus im Ennstal 03686/2207-17 wintersportmuseum@haus.at www.haus.at

© Hans Simonlehner

108

Talbachgasse 110 8970 Schladming 0676/3668090 museum@schladming.at http://museum.schladming.at

© Martin Huber

109

Obertalstraße 8971 Schladming 03687/22777-22 office@schladming.com www.wildewasser.at

Öffnungszeiten: Di 10-12 Uhr, Mi 16:30-18:30 Uhr und nach Vereinbarung

Stadtmuseum Schladming IM BRUDERLADENHAUS

Das Stadtmuseum im Bruderladenhaus lädt zu einer Reise in die bewegte Vergangenheit der Bergstadt Schladming ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist der reiche Bergbau in der Region – die Suche nach dem begehrten Münzmetall Silber begann im Mittelalter. Schon das Gebäude selbst, 1661 als Krankenhaus für die Bergleute erbaut, strahlt eine jahrhundertealte Erhabenheit und urige Atmosphäre aus. Öffnungszeiten 2020: 2. Jun-15. Okt, Jun/Sep/Okt Di/Mi/Do 9-12 und Di/Do von 14-16 Uhr, Jul/Aug Di/Mi/Do/Fr 9-12 und Di/Do 13-16 Uhr, 2021 siehe Website

Nickelmuseum Obertal Die bemerkenswerte "Glasvitrine" fügt sich einmalig in die Ruine des letzten verbliebenen Nickelschmelzofens des Ostalpenraumes. Besucher machen hier eine Reise in vergangene Zeiten, in denen die Gewinnung von Silber, Kobalt und Nickel alltäglich war. TIPP: Im Sommer gibt es am Mittwoch und Freitag Stollenführungen im Annastollen des ehemaligen Silberbergwerkes Bromriesen (ca. 30-minütiger Aufstieg zum Eingang, Dauer der Führung ca. 2 Stunden) Öffnungszeiten 2020: 3. Jun-30. Sep Mi/Fr 9:30-13:30 Uhr 2021 siehe Website


Alpinmuseum Austriahütte

110

Die Ausstellung zeigt u.a. den geologischen Werdegang des Dachsteinmassives unter Einbeziehung der Studien des bekannten Forschers Prof. Friedrich Simony. Ebenso werden fossile Funde und prähistorische Felsritzzeichnungen im Dachsteinstock gezeigt. Die alpine Erschließung nimmt Bezug auf die „heroischen” Erstbegehungen in der Dachsteinsüdwand. Auch das Bergrettungswesen und die Entwicklung der Bergführerschaft werden sehr anschaulich dargestellt. Ein Bereich ist der über 100-jährigen Geschichte der Austriahütte gewidmet. Darüber hinaus finden wechselnde Sonderausstellungen zu besonderen Anlässen statt.

Schildlehen 48 8972 Ramsau am Dachstein 0676/7063836 oder 01/5131003 austriahuette@alpenverein-austria.at www.alpenverein.at/austriahuette

Öffnungszeiten: Ende Mai bis Mitte Okt täglich 10-17 Uhr

111

Museum "Zeitroas" Ramsau am Dachstein Hauptthemen sind die touristische Entwicklung des Ortes, die einzigartige Geschichte der Ramsau während der Zeit der Reformation, Gegenreformation und des Geheimprotestantismus – und natürlich das Thema Dachstein. Der Jagd und ihrer Geschichte wird durch eine spezielle Dauerausstellung breiter Raum gewährt. Interaktive Installationen, historische Objekte, Bilder und Filme lassen die Besonderheiten der Ramsau erahnen und erleben, erraten und entdecken.

Ramsau 227 8972 Ramsau am Dachstein 0664/3264137 josef.tritscher@aon.at www.zeitroas.at

Öffnungszeiten: Ende Mai bis Mitte Okt Mo-Mi 10-12:30 Uhr, Mi-Fr 15-18 Uhr

Literaturmuseum Altaussee

112

Seit jeher ist Altaussee mit seiner malerischen Umgebung ein Refugium für schöpferische Menschen, die sich durch die Harmonie und Schönheit der Landschaft inspirieren lassen. Emilie von Binzer, Wilhelm Kienzl, Richard Strauss und Egon Wellesz liebten das Ausseerland ebenso wie Jakob Wassermann, Hugo von Hofmannsthal, Hermann Broch, Friedrich Torberg u.v.a. Heute vertritt die gebürtige Altausseerin Barbara Frischmuth den Kreis jener Schriftsteller, die das Ausseerland schätzen und lieben. Das Literaturmuseum Altaussee will auf vielfältige Weise zur lebendigen Literaturvermittlung beitragen. Öffnungszeiten: Jul-Sep Mo-Sa 10-12 Uhr und 14:30-18 Uhr Okt-Jun Mo-Sa 14:30-17 Uhr, So/Fei geschlossen

Kammerhofmuseum Bad Aussee Der prunkvolle Kammerhof wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente bis 1926 als Salzamtsgebäude. Heute beherbergt er das Museum, das sich vor allem der Geschichte und Volkskultur der Region widmet: Archäologie, Salz- und Ortsgeschichte, Erzherzog Johann und Anna Plochl, Kur und Sommerfrische im Ausseerland, BauArt Ausseerland, Tracht, Brauchtum und Volksmusik, Höhlenbär und Vielfraß, Fossilien, Museumskino. Öffnungszeiten 2020: Vor- und Nachsaison: 7.-13. Apr (Osterferien), 28. Apr-12. Jul sowie 15. Sep-31. Okt: Di-Fr, So und Fei 10-13 Uhr und Sa 11-16 Uhr, Hauptsaison 13. Jul-13. Sep täglich 10-17 Uhr 2021 siehe Website

Fischerndorf 61 8992 Altaussee 0664/4441069 literaturmuseum@gmx.at www.literaturmuseum.at

113

Chlumeckyplatz 1 8990 Bad Aussee 03622/52511-300 od. 0676/83622520 info@kammerhofmuseum.at www.kammerhofmuseum.at


© Marcel Peda

114

Kirchplatz 1 8911 Admont 03613/2312 604 museum@stiftadmont.at www.stiftadmont.at

115

Benediktinerstift Admont BIBLIOTHEK & MUSEUM

Das Benediktinerstift Admont ist das älteste bestehende Kloster der Steiermark mit einem einmaligen Juwel: der weltgrößten Klosterbibliothek. Seit 2003 steht ihr das Großmuseum als weiterer Höhepunkt zur Seite. Zu sehen sind Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, eine naturhistorische Sammlung, eine multimediale Stiftspräsentation und Sonderausstellungen wie „Verortungen“ MADE FOR ADMONT. Neu sind das einzigartige Gotik Museum – Sammlung Mayer und die Sonderausstellung 2020: „WIR FRIEDRICH III. & MAXIMILIAN I. – Ihre Welt und Ihre Zeit“ (4. Mai-1. Nov 2020). Öffnungszeiten: 2020 (2021 siehe Webseite): 19. März-30. Dez täglich 10-17 Uhr (ab Nov 10-15 Uhr), tägliche Führungen für Tagesgäste 10:30 und 14 Uhr. Vergünstigungen & Infos: www.stiftadmont.at

Die Planspitze

BERG DER GEGENSÄTZE, NATIONALPARK PAVILLON GSTATTERBODEN

Die mächtige Planspitze ragt direkt vor dem Nationalpark Pavillon steil in die Höhe. Majestätisch, geheimnisvoll, schroff und unnahbar - aber doch voller Leben. Auch in der Ausstellung ist sie die Hauptdarstellerin. Erleben Sie bei freiem Eintritt diesen Berg der Gegensätze hautnah und steigen Sie mit uns vom Wasserspiegel der sausenden Enns senkrecht in seine schwindelnden Höhen auf. Gstatterboden 25 8913 Admont 03613/2116020 info@nationalpark.co.at www.nationalpark.co.at

Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 10-18 Uhr

116

GeoRama Für viele BesucherInnen zählt das GeoRama im Gemeindeamt von Gams zu den schönsten geologischen Museen. Dargestellt werden Abschnitte aus den 250 Millionen Jahren geologischer Geschichte der Region. Öffnungszeiten: 1. Mai-31. Okt nur gegen Voranmeldung

Gams 145 8922 Landl 03633/22021-50 geodorf@landlkg.at www.geodorf.com

117

Museum HochQuellenWasser Wildalpen In diesem Museum erfahren Sie multimedial und interaktiv Wissenswertes zum Bau und zur Geschichte der II. Wiener Hochquellwasserleitung, zu Geologie, Wiener Wasserversorgung, Quellenschutz u.v.m. Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt Mo-Fr 10-12 Uhr und 13-15 Uhr So/Fei 10-12 Uhr

Säusenbach 14 8924 Wildalpen 03636/451-31871 museum.wal@ma31.wien.gv.at www.wienerwasser.at


Hinter die Kulissen schauen .A

T

und Ăźber 50 Unternehmen live erleben

W W W W. E R L E B N I S

E LT

R WI

TS

A CH

FT


Erlebniswelt Wirtschaft – made in Styria Bei „Erlebniswelt Wirtschaft“ ist der Name Programm: Die Steirerinnen und Steirer, aber auch unsere Gäste aus dem In- und Ausland haben dabei die Möglichkeit, hautnah und eindrucksvoll mitzuerleben, wie heimische Produkte entstehen, und lernen dabei unsere Betriebe von einer anderen Seite kennen. Die Bandbreite an

teilnehmenden Unternehmen erstreckt sich von Klein- und Mittelunternehmen bis zu Leitbetrieben, von denen viele Weltmarktführer sind, und macht sichtbar, wie vielfältig die steirische Wirtschaft ist. Mit diesem Blick hinter die Kulissen wird die Bedeutung unserer regionalen Wirtschaft für eine breite Öffentlichkeit sichtbar.

NÖ OÖ 5

A9 Salzburg / Linz

S6 Wien

6

A2 Wien

1

Liezen

8

2 14 13

9 4

Leoben

10 7 11

11

Knittelfeld

SBG

1

Graz

Murau 3

2

12

12 10

BGL

13

8

9

7 1

4

2

10 6 13 1 3 15 4 14 12 16 8 5

7

15 16 5

14 6 11

A2 Italien

KTN

3

2

9

4

1 3

2

4

A9 Slowenien

Ein Projekt der

3


Graz & Umgebung

Oststeiermark

1 art+event Dekorationswerkstatt

1

Almenland Stollenkäse

2 art+event Kostümwerkstatt

2

Andreas Fischerauer Essig

3 AVI

3

Berghofer-Mühle

4 Brauerei Puntigam

4

Binder+Co

5 Cargo Center Graz

5

Gölles

6 Destillerie Franz Bauer

6

Josef Prödl Tischlerei

7 FLECKS Bier

7

KWB Die Biomasseheizung

8 Flughafen Graz

8

Mosdorfer

9 Gaulhofer

9

Neuroth

10 KNAPP

10 niceshops

11 Komptech

11 Resch Fertigungstechnik und Prototyping

12 Malli Ziegelfertighaus

12 Steirerkraft Kernothek

13 Medienfabrik Graz

13 Strobl Bau

14 Saubermacher Kunststoffsortieranlage

14 Trachtenmode Hiebaum

15 PIA Automation Austria

15 VULCANO Schinkenmanufaktur

16 XAL

16 Zotter Schokoladen Manufaktur

Obersteiermark

Südsteiermark

1

Admonter Holzindustrie

1

Genussgut Krispel

2

AHT Cooling Systems

2

Lafarge Zementwerke

3

AL-KO Kober

3

Saubermacher ThermoTeam

4

AT&S – Austria Technologie & Systemtechnik

4

VINOBLE Cosmetics

5

erLebzelterei Pirker

6

Federnerzeugung Sampl

7

HAGE Sondermaschinenbau

8

HINTSTEINER

9

Montan Terminal Kapfenberg

10 Murauer Bier 11 Obersteirische Molkerei

Weststeiermark 1

Feindestillerie Hochstrasser

2

Logicdata

3

MHS Boxsysteme

4

VALENTINO Speiseeis

12 Sandvik Mining and Construction 13 Steiner1888 Wollwelt 14 VA Erzberg

Einfach buchen – einfach besuchen! www.erlebniswelt-wirtschaft.at


Tarifstand: Jänner 2020 | Verkehrsverbund Steiermark GmbH, Graz

VSTG_InsertFreizeitTeichalm_MuseumsschaetzeDez19.qxp_Layout 1 27.12.19 09:54 Seite 1

Ideal für Wanderausflüge. Einen Tag lang in der gesamten Steiermark fahren!  Tageskarte für eine Person um E 11,–  Gültig für Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (außer Railjet-, Eurocity-, Intercity-, D- und Nightjet-/Euronight-Züge, RegioBusse 311/321 nach Wien).  Jeden Samstag, Sonntag oder Feiertag.  Verkauf: Busse, Straßenbahnen, tickets.oebb.at, ÖBB App, Graz Mobil App, Ticketautomaten, Ticketschalter  Infos: www.verbundlinie.at

1 1 ,-

C

Profile for MUSIS - Steirischer Museumsverband

Steirische Museumsschätze 2020/21  

Museumsführer mit Angeboten von 117 steirischen Museen und Übersichtskarte

Steirische Museumsschätze 2020/21  

Museumsführer mit Angeboten von 117 steirischen Museen und Übersichtskarte

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded