Steirische Museumsschätze 2022/23

Page 1

109 Museen auf einen Blick Mit Karte in der Heftmitte www.steirischemuseen.at


Mit einem einzigen Ticket alle Züge der S-Bahn und des Fernverkehrs, die RegioBusse sowie die Stadtbusse und Straßenbahnen im Verkehrsverbund Steiermark zu einem Fixpreis von 588 Euro/Jahr nutzen – das entspricht 49 Euro/Monat.


Ihre Entdeckungsreise beginnt nebenan! Liebe Kultur- und Museumsbegeisterte, werte Reisende! Kulturinstitutionen waren in den vergangenen Jahren durch einschränkende Maßnahmen in besonderer Weise gefordert. Aufgrund temporärer Schließungen war es unmöglich, die Museen zu besuchen. Ausstellungen, die bereits lange Zeit geplant und aufwendig erstellt worden waren, wurden auf- und wieder abgebaut, ohne dass sie real zugänglich gemacht werden konnten. Museen mussten sich also in vielerlei Hinsicht neu denken. Museen positionieren sich nun vielfach als Orte der kulturellen Öffentlichkeit, um einem wachsenden Interaktionsbedürfnis zu entsprechen. Die Beziehung zum Stammpublikum wird neu gestaltet, neues Publikum erreicht und ein besseres Verständnis für digitale Besucherinnen und Besucher entwickelt. Es wurde eifrig an Museumskonzepten gearbeitet, die nicht nur im digitalen, sondern auch im analogen Raum ihren Niederschlag finden. Kommt Museen als Bewahrer des kulturellen Erbes traditionell eine spezielle Bedeutung zu, indem sie Bestehendes für die Zukunft sichern, so hat sich ihr Wirkungsfeld stark verändert. Haben Sie Lust auf mehr? Laufend aktuell finden Sie alles auf www.steirischemuseen.at IMPRESSUM Herausgeber: MUSIS – Steirischer Museumsverband Strauchergasse 16 \ 8020 Graz T: +43 (0) 316 \ 73 86 05 E: office@musis.at \ I: www.musis.at

© Heimo Kaindl MUSIS – Steirischer Museumsverband Anja Weisi Michelitsch, Obfrau MUSIS Evelyn Kaindl-Ranzinger, Geschäftsführerin MUSIS

Als Mitglieder einer diversen Gesellschaft sollen sich Besucherinnen und Besucher von Museen mit ihren unterschiedlichen Haltungen, Interessen und Erwartungen an diesen Orten wiederfinden. Themenvielfalt wie Vermittlungsangebote zielen darauf ab, Menschen aktiv zu erreichen. Die vorliegende Broschüre wird Sie, liebe Museumsbegeisterte, einmal mehr von der bewährten wie sich ständig wandelnden Qualität der steirischen Museen überzeugen. Bleiben Sie neugierig!

Mag.a Anja Weisi Michelitsch Mag.a Evelyn Kaindl-Ranzinger MUSIS-Obfrau MUSIS-Geschäftsführerin

Projektleitung: Mag.a Doris Wesener Redaktion: Mag.a Doris Wesener Lektorat: Mag.a Margit Horvath-Suntinger Mitarbeit: Katharina Bullmann BSc, MSc Ing.in Annamaria Howischer Bildnachweis: Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die verwendeten Daten und Fotos von den vorgestellten Museen zur Verfügung gestellt.

Grafische Gestaltung: GW24 Kommunikationsberatung \ Graz Druck: Druckerei Dorrong \ Graz Öffnungszeiten und Kontaktdaten Stand März 2022: Vorbehaltlich Änderungen, alle Angaben ohne Gewähr.


Karte in der Heftmitte

Alphabetischer Ortsindex der Museen Ort (Bezirk) A B

D

E

Admont (Liezen)

105

106

Bad Aussee (Liezen) 43

44

Bad Radkersburg (Südoststeiermark)

37

38

59

Haus im Ennstal (Liezen)

98

Heimschuh (Leibnitz)

35

Hengsberg (Leibnitz)

34 57

53

I

Ilz (Hartberg-Fürstenfeld)

Deutsch Goritz (Südoststeiermark)

28

J

Judenburg (Murtal)

Deutschfeistritz (Graz-Umgebung)

14

Deutschlandsberg (Deutschlandsberg)

21

Edelsbach bei Feldbach (Südoststeierm.) 75

K

Indexnummern

Hartberg (Hartberg-Fürstenfeld)

Birkfeld (Weiz)

Eisenerz (Leoben)

G

H

103

Bad Gleichenberg (Südoststeiermark)

82

83

69

70

Kammern im Liesingtal (Leoben)

71

Kapfenberg (Bruck-Mürzzuschlag)

45

46

Kapfenstein (Südoststeiermark)

32

Knittelfeld (Murtal)

80

84

76

77

Krakau (Murau)

91

92

Eibiswald (Deutschlandsberg)

F

Ort (Bezirk)

Indexnummern

Fehring (Südoststeiermark)

47

L

41

Landl (Liezen)

107

108

Feistritztal (Hartberg-Fürstenfeld)

54

Lassing (Liezen)

Feldbach (Südoststeiermark)

40

Leibnitz (Leibnitz)

Fohnsdorf (Murtal)

78

Leoben (Leoben)

72

Fürstenfeld (Hartberg-Fürstenfeld)

56

Lieboch (Graz-Umgebung)

19

Gleisdorf (Weiz)

48

M

Grafendorf bei Hartberg

Graz (Graz)

15

Großklein (Leibnitz)

N

Neumarkt in der Steiermark (Murau)

86

Oberhaag (Leibnitz)

33

30

Oberzeiring (Murtal)

81

24

Öblarn (Liezen)

96

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12 97

23

90

67

2

Groß St. Florian (Deutschlandsberg)

68 89

Neuberg/Mürz (Bruck-Mürzzuschlag)

1

Gröbming (Liezen)

29

Mürzzuschlag (Bruck-Mürzzuschlag) 64 65 66

61

Gratwein-Straßengel (Graz-Umgebung)

26

Mariazell (Bruck-Mürzzuschlag) Murau (Murau)

(Hartberg-Fürstenfeld)

104 25

O


Ort (Bezirk) P

R

Indexnummern 52

Pischelsdorf am Kulm (Weiz)

49

Weiz (Weiz)

Pöllau (Hartberg-Fürstenfeld)

60

Wies (Deutschlandsberg)

Premstätten (Graz-Umgebung)

18

Wildalpen (Liezen)

Ramsau am Dachstein (Liezen)

101

V

39

Scheifling (Murau) Schladming (Liezen)

102 55

Riegersburg (Südoststeiermark)

T

W

Passail (Weiz)

Ratten (Weiz)

S

Ort (Bezirk)

27 50

99

94

St. Jakob im Walde (Hartberg-Fürstenfeld)

63

St. Lambrecht (Murau)

88

St. Ruprecht ob Murau (Murau)

93

St. Stefan ob Stainz (Deutschlandsberg)

22

St. Ulrich im Greith (Deutschlandsberg)

31

Stainach-Pürgg (Liezen)

95

Straden (Südoststeiermark)

36

Stübing (Graz-Umgebung)

16

Thal (Graz-Umgebung)

13

Trofaiach (Leoben)

73 58

62 74

20 109 17

Zeltweg (Murtal)

79

100

Sölk (Liezen)

51

Wundschuh (Graz-Umgebung)

87

85

Vordernberg (Leoben)

Wagna (Leibnitz)

42

Seckau (Murtal)

Vorau (Hartberg-Fürstenfeld)

Z

Indexnummern

von 1. April bis 31. Oktober, Samstag, Sonntag und Feiertags von 13 bis 16 Uhr. Sonderöffnungszeiten für Gruppen auf Anfrage Tier-, Wild- u. Spielpark Preding, Zehndorf 10 B, 8504 Preding www.tierpark-preding.at, E-Mail: kontakt@tierpark-preding.at, Tel.: 0664/154 71 72


Alphabetisches Themenregister Thema A

Indexnummern

Alltagskultur

6

8

9

11

16

17

54

61

97

Alpinismus

Thema Geschichte lokal/regional

101

Archäologie

10

Ausstellungszentrum

6

21

22

24

25

26

27

28

58

61

82

38

48

59

63

72

3

4

11

29

49

50

54

56

82

83

95

97

Baukultur Bergbau

14 20

52

39 72

42

46

74

78

81

100

29

44

106

97

103

60

94

104

19

65

80

Besucher*innenzentrum Brauchtum Burgen/Schlösser

E

21

42

Eisenbahn Einsatzkräfte

30

Ethnologie

F

79

9

61

Familienmuseum

39

H

101 72

Freilichtmuseum

16 24

25

27

46

49

Garten

12

Geologie/Mineralogie

33

41

59

77 106

Geschichte

62

1

4

16

43

65

79

92

40

42

58

61

66

70

71

98

99

102

46 73

103

106

48 76 108

3

9

11

14

16

37

40

46

50

51

64

68

71

74

83

84

89

90

93

95

97

99

100

32

103 105 36

Heimatmuseum 40 52 57 73 89 91 Hexen

I

Industrie

K

Kindermuseum

50

51

69

6

108

74

100

59

1 48

5

7

50

Kunsthandwerk

12

72

9

85

21

Land- und Forstwirtschaft 61

62

71

84

15

12

18

29

67

70 102

31 105

87

95

97

17

32

35

57

95

Militaria

Natur

97

85

94

Nahrung

18

91

Musik

N

86 2

Kunst

M

103

93

Kriminalistik

L

43

42

Holz

107 83

38

Heilkunde

42 30

37

Handwerk und Gewerbe

62

Feuerwehr 23

G

53

32

109

22

B

Indexnummern

101

108

21

70

79

55

56

103

17

35

84

90

86

94

95

97

106

108

109


Thema

Indexnummern

Naturwissenschaft

1

7

47

88

O

Ordensleben

P

Personenmuseum

59

94 15

11

13

19

32

60

101

64

Post

S

5

15

Sammlermuseum

68 8

85 9

88 17

96

87

45

Spielzeug

8

Stadtmuseum

66

98

3

4

37

56

68

69

72

73

76

83

89

99

9

11

65

11

78

19

19 79

30 80

V

Volkskunde

16

34

54

76

46 80

65

75

104 88

89

103

Vor- und Frühgeschichte

92

Spezialmuseum Sport

1

Transportwesen

102 105

43

Technik

60

105

75

Sakralkultur

T

Indexnummern

105

85

47

63

Thema

28

W

Wirtschaft

34

44 43

95 108

23

25

27

49

58

61

82

97

75

83

108

Sporgasse 23, 8010 Graz Tel. 0 316 / 82 71 06 service@heimatwerk.steiermark.at www.heimatwerk.steiermark.at

Inserat Museumsschaetze 122,6 x 100.indd 1

108

21

T UAimLatwITerÄ k CHEiscQ hen He STEIRIS

Volkskultur Steiermark

79

10

ir em Ste n aus d Trachte STEIRISCHES HEIMATWERK

47 104

12.01.22 07:54

109


Zeichenerklärung 1

Standorte der Museen (Karte in der Heftmitte)

Spezielle Angebote für Kinder und Schulklassen (auf Anfrage)

1

Registrierte Museen: Die Museumsregistrierung ist ein Qualitätsmerkmal für nach internationalen Richtlinien arbeitende Museen in Österreich (www.museen-in-oesterreich.at).

Freier Eintritt mit der Steiermark-Card

1

Nicht registrierte Museen, Privatsammlungen, Schauräume, Gedenk- und Dokumentationsstätten

1

Ausstellungshäuser, Kulturzentren, kulturtouristische Einrichtungen Mitglied der ArGe Museen, Sammlungen, Archäologie im Steirischen Vulkanland Mitglied der Steirischen Schlösserstraße Mitglied des Museumsverbandes Südsteiermark – Archäologie im Süden

Lange Nacht der Museen: 1.10.2022, 2023 siehe www.langenacht.orf.at Ermäßigung mit dem Steirischen Familienpass Nach Angabe des Museums barrierefrei für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (bitte telefonisch nachfragen!) teilweise barrierefrei (bitte telefonisch nachfragen!) Mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnetes Museum Mitglied der Kulturschätze Murtal


1

2

© Universitätsmuseen

Universitätsplatz 3/KG, 8010 Graz 0316/380-7444 franz.stangl@uni-graz.at http://unigraz-at-museum.uni-graz.at

UniGraz@Museum Hands on! Nach diesem Prinzip dürfen Kinder im UniGraz@Museum alles – mit Ausnahme des größten digitalen Buches der Welt – angreifen, was nicht in Vitrinen „verpackt“ ist. Ob du die mit 27 Metern längste Wellenmaschine in Gang setzt, deine Kräfte an den Magdeburger Halbkugeln mit der Kraft des Vakuums misst oder mit Muskelkraft 20.000 Volt erzeugst: Hier gibt es Physik hautnah zu erleben. Öffnungszeiten: Mo 10-15 Uhr, Mi/Fr 10-13 Uhr

3

© 360 Graz Arno Friebes

Sackstraße 18, 8010 Graz 0316/872-7600 grazmuseum@stadt.graz.at www.grazmuseum.at

Graz Museum Das Graz Museum ist das kulturhistorische Museum der Stadt Graz, dessen Sammlungen und Ausstellungen sich sowohl mit der Geschichte als auch mit der Gegenwart und Zukunft der Stadt auseinandersetzen, und die erste Adresse für alle, die sich für Graz interessieren. Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr

Heinrichstraße 18, 8010 Graz 0316/380-6514 kriminalmuseum@uni-graz.at www.universitaetsmuseen.uni-graz.at

Hans Gross Kriminalmuseum

Universitätsmuseen

Bei uns erwarten Sie spannende Kriminalfälle. Einblicke in Mentalitäten von Tätern und Opfern und jede Menge kurioser Corpora Delicti. Die Methoden der Verbrechensaufklärung von Hans Gross, dem „Vater der modernen Kriminologie“, wurden auf der ganzen Welt übernommen. Die Sammlung ist auch für Schulkinder geeignet (ab der 4. Schulstufe). Öffnungszeiten: Mo 11-15 Uhr (Fixführung 11 Uhr), Do 13-17 Uhr (ohne Fixführung) und jederzeit nach Voranmeldung

4

© Sebastian Reiser

Schloßberg 5, 8010 Graz 0316/872-7630 grazmuseum@stadt.graz.at www.grazmuseum.at

Graz Museum Schloßberg Genießen Sie in der Kanonenhalle den schönsten Blick auf die Stadt Graz. Mittels interaktiven „Sehmaschinen“ können Sie dabei das Rad der Zeit zurückdrehen und in historische Stadtbilder eintauchen. Im „Geschichtsparcours“ erfahren Sie alles über die Vergangenheit des Schlossbergs. Und in den unterirdisch gelegenen Kasemattengewölben bestaunen Sie ein transparentes Schlossbergmodell. Öffnungszeiten: Apr-Okt 2022 täglich 10-18 Uhr, ab Nov 2022 täglich 11-16 Uhr, freier Eintritt in den Wundergarten 2 Stunden vor der Öffnung und 2 Stunden nach der Schließung des Museums


5

6

© Harry Schiffer

Bürgergasse 2, 8010 Graz 0316/8041-890 dioezesanmuseum@graz-seckau.at www.dioezesanmuseum.at

Diözesanmuseum Graz Im Museum der steirischen Kirchen erzählen Kunstwerke und volkskundliche Objekte Geschichten vom Glaubensleben, von religiösem Brauchtum und wichtigen Heiligen in der Steiermark. In der Schausammlung „Kirche.Kunst.Kostbarkeiten“ sind die herausragendsten Kunstwerke der steirischen Kirchenkunst zu sehen. Weihnachts- und Themenausstellungen laden zum Entdecken ein. Öffnungszeiten: Di-Fr 9-17 Uhr, Sa/So/Fei 11-17 Uhr

7

© MUWA

Friedrichgasse 34, 8010 Graz 0316/872-7700 fridaundfred@stadt.graz.at www.fridaundfred.at

FRida & freD

Das Grazer Kindermuseum Das Grazer Kindermuseum FRida & freD ist ein Haus für alle Kinder und mit 90.000 Besucher*innen pro Jahr das bestbesuchte Grazer Museum. Die Besucher*innen erwarten interaktive Ausstellungen, ein umfangreiches Workshopangebot und zahlreiche Ferienveranstaltungen. Besuchen Sie unsere Forschungslabors, Theateraufführungen oder den neugestalteten Museumsgarten. Öffnungszeiten: Mi-Mo 9-17 Uhr (Di immer geschlossen, auch wenn der Di auf einen Fei fällt)

8

© Puppenmuseum Graz

Friedrichgasse 41, 8010 Graz 0316/811599 muwa@muwa.at www.muwa.at

Hartiggasse 4, 8010 Graz 0664/4359311 info@ruthpichler.com www.puppenmuseumgraz.at

Museum der Wahrnehmung MUWA

Pichlers Spielzeugmuseum

Im Museum der Wahrnehmung begegnen Sie parallel zu den wechselnden Kunstausstellungen auch der ständigen Ausstellung von Wahrnehmungs-Installationen. Ihnen allen gemeinsam ist ihre erstaunliche Wirkung auf unseren Wahrnehmungsapparat. Irritierend und paradox, verwirrend und vergnüglich stellen sie einen Vorgang in Frage, der uns vertraut scheint: unsere alltägliche sinnliche Wahrnehmung. Öffnungszeiten: Mi-Mo 13-17:30 Uhr

Toy Toy Toy

Nicht nur für Kinder gedacht ist die Privatsammlung mit antikem Spielzeug: bezaubernde, originalbekleidete, französische und deutsche Puppen, alte Teddybären und Plüschtiere von Steiff, Bing, Schuko sowie Blechspielzeug, Puppenautomaten, Puppenhäuser und -stuben, Miniaturherde, Geschirr u. v. m. Zu Weihnachten und Ostern gibt es Sonderausstellungen. Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr 9:30-12:30 Uhr


9

10

© Institut für Antike, Universität Graz

Wiener Straße 10, 8020 Graz 0316/766177 museum@schell-collection.com www.schell-collection.com

Schell Collection Graz Die Schell Collection beherbergt mit rund 13.000 Exponaten auf drei Stockwerken eine einzigartige Sammlung. Zierliche Silberschlüssel, kostbare Kästchen und prunkvolle Schlösser aus aller Welt kann man im Museum bestaunen. Hier ist die Geschichte einer der bedeutendsten Erfindungen hautnah zu erleben: des Schlüssels. Öffnungszeiten: Mo/Di/Do/Fr 8:30-16:30 Uhr, Mi 8:30-18:30 Uhr

11

Universität Graz, Institut für Antike Universitätsplatz 3/II, 8010 Graz 0316/380-8124 manfred.lehner@uni-graz.at

https://antike.uni-graz.at/de/museum-sammlungen/ archaeologische-sammlungen/

Archäologische Sammlungen der Universität Graz Originalgetreue Gipsabgüsse berühmter griechischer Statuen und Reliefs der archaischen, klassischen und hellenistischen Zeit bilden den Hauptteil der seit 1865 zu Studienzwecken entstandenen Sammlung, ergänzt durch Proben originaler griechischer Töpferkunst. Führungen auf Anfrage. Öffnungszeiten: während des Semesters Mo-Do 9-17 Uhr, Fr 9-15 Uhr, in vorlesungsfreien Zeiten Mo-Fr nach Vereinbarung

12

© Johann Puch Museum

Puchstr. 85, 8020 Graz 0664/4203640 johann.puch@aon.at www.johannpuchmuseum.at

Payer-Weyprecht-Str. 27, 8020 Graz 0316/262787 kunstGarten@mur.at www.kunstGarten.at

Johann Puch Museum Graz

kunstGarten

In dieser Halle, die noch vom Altmeister Johannes Puch erbaut wurde, werden eineinhalb Jahrhunderte Mobilitätsgeschichte gezeigt – vom Fahrrad zum Motorrad zum Automobil. Sie finden hier Originalfahrzeuge, historische Gegenstände, Prototypen, Sammelstücke und Nippes rund um den Jahrhundertkonzern Steyr-Daimler-Puch. Öffnungszeiten: Fr/Sa 13-18 Uhr, So 10-18 Uhr, Führungen und Sondertermine nach Vereinbarung

Kulturraum & Open Air Museum kunstGarten vernetzt Gegenwartskunst und Wissenschaft mit dem Natur- und Kulturraum Garten mittels eines vielfältigen Kulturprogramms. ARCHIV HORTOPIA: Kunst.Garten. Bibliothek präsentiert zeitgenössische Kunst Flora Performing in einem Wabi-Sabi-Garten mit über 200 historischen und modernen Rosen. Indoor: Präsenz- und Leihbücherei mit 4.500 Gartenbüchern und einer Videothek. Öffnungszeiten: Fr/Sa 15:30-19 Uhr und täglich nach Voranmeldung


13

14

© David Capellari

Linakstraße 9, 8051 Thal 0316/571947 museum@arnieslife.com www.arnieslife.com

Rudolf-Klug-Gasse 2, 8121 Deutschfeistritz 03127/42200 sensenwerk@aon.at www.sensenwerk.at

Arnold Schwarzenegger Museum Arnie‘s life GmbH

Museum Sensenwerk Deutschfeistritz

Im Museum, dem originalen Geburtshaus Arnold Schwarzeneggers, kann man seit 2011 die Anfänge und Karriere des wohl berühmtesten Österreichers verfolgen. Zahlreiche Exponate zeigen seinen außergewöhnlichen Lebenslauf und die wichtigsten Lebensabschnitte wie Kindheit und Jugend, Bodybuilding, Filmkarriere, Gouverneurs-Zeit. Öffnungszeiten: März-Okt täglich Mo-So 10-18 Uhr, letzter Einlass 17:30 Uhr, Nov-Feb Mo-So 10-17 Uhr, letzter Einlass 16:30 Uhr

15

© Steiermark Tourismus Tom Lamm

Glühendes Eisen, rauschende Wasserräder und dumpfer Hammerschlag – eine Erlebnisführung in die Arbeitswelt vergangener Jahrhunderte. Immaterielles Kulturerbe des Sensenbreitens am historischen Breithammer erleben. Veranstaltungen: Theater im Juli; „Altweibersommer“-Markt am letzten Samstag im September. Weitere Infos und Termine siehe Website. Öffnungszeiten: Apr-Okt Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa/So/Fei 13-17 Uhr, Gruppenführungen nach telefonischer Vereinbarung sind jederzeit auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich

16

© Tom Lamm/Region Graz

Rein 1 8103 Gratwein-Straßengel 03124/51621 info@stift-rein.at www.stift-rein.at

Enzenbach 32, 8114 Stübing 03124/53700 freilichtmuseum@museum-joanneum.at www.freilichtmuseum.at

Zisterzienserstift Rein

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Eintauchen in die Lebenswelt der Zisterzienser, Urkunden als Zeugnisse, wie aus einer Wildnis ein blühendes Land entstand, prachtvolle mittelalterliche Handschriften und ein Modell der alten Kirche von den Anfängen des Klosters im 12. Jahrhundert. „Rein spüren“ ins älteste Zisterzienserkloster der Welt. Öffnungszeiten: Mitte März-6. Jän 10-12:30 und 13:15-16 Uhr

Universalmuseum Joanneum

Über 100 historische Bauten aus allen Bundesländern erzählen bei einer (Zeit-)Reise und einer erlebnisreich gemütlichen Wanderung durch das Tal der Geschichte(n) Wissenswertes über das vielfältige Bild vom Leben, Wohnen, Arbeiten und den Alltag unserer bäuerlichen Vorfahren aus 6 Jahrhunderten. Tipp: Genießen Sie z. B. ein „Picknick“ mit einer Bauernjause wie „anno dazumal“. Öffnungszeiten: 1. Apr-31. Okt täglich, 9-18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr)


17

18

© Franz Reczek

© Birgit Bauernfeind/UMJ

Bachweg 21, 8142 Wundschuh 03135/53810 erlebnishof@ehr.at www.ehr.at

Thalerhofstraße 85, 8041 Premstätten 0699/15005794 skulpturenpark@museum-joanneum.at www.skulpturenpark.at

Erlebnishof Reczek Landtechnikmuseum

Universalmuseum Joanneum GmbH

Der Erlebnishof Reczek ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Erleben Sie das umfangreichste Landtechnikmuseum Österreichs mit einer Ausstellungsfläche von über 1.600 m² und einer Sonderschau zum steirischen Kürbis. Dazu erwarten Sie der erste, weltweit einzige, patentierte Kürbiskernvollernter, die erste ölgebende Kuh, eine Kernöl- und Kürbiskernlikörverkostung. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mi-Sa ab 14 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr), für Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung

19

Bahnhofstraße 8, 8501 Lieboch 03136/62213 oder 0664/4883030 teml@stef.at www.stef.at

TEML

Technisches Eisenbahnmuseum Lieboch Wie funktioniert eine Dampflok? Kennen Sie die dienstälteste Dampflokomotive der Welt? Antworten erhalten Sie im Technischen Eisenbahnmuseum Lieboch TEML. Mit der über 100 Tonnen schweren Dampflok und den ausgestellten historischen Gegenständen aus Eisenbahnbetrieb und -technik reisen Sie in die Vergangenheit und erleben die 160-jährige Geschichte der Graz-Köflacher Eisenbahn GKB. Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt Mi/Fr/Sa/So/ Fei 10:30-17 Uhr (letzter Einlass 16:15 Uhr), 2023 siehe Website

Österreichischer Skulpturenpark In einer faszinierenden Landschaftsarchitektur aus Wiesenpyramiden, Lotos- und Seerosenteichen, Labyrinthen und Rosengärten bietet der Österreichische Skulpturenpark einen Überblick zeitgenössischer Skulpturen. Mehr als 75 Werke nationaler und internationaler Künstler*innen von Yoko Ono bis Erwin Wurm treten in eine spannende Wechselwirkung mit der Natur. Öffnungszeiten: täglich Apr-Aug 10-20 Uhr, Sep/Okt 10-18 Uhr, Eintritt frei

20

Oberer Markt 14, 8551 Wies 050/3465-111 gde@wies.at

Erlebnis-Bergbaumuseum Limberg Museum zum Anfassen – informativ und erlebnisreich: Per Knopfdruck kann man das Bohrgerät des Bergmannes betätigen oder die Schaufelbewegung eines Grubenarbeiters nachvollziehen. Führungsdauer ca. 75 Minuten. Das Museum befindet sich in einem nachgebauten Schaustollen und ist in voller Länge für Rollstuhlfahrer*innen geeignet. Öffnungszeiten: auf Anfrage


21

22

© BDA

Burgplatz 2, 8530 Deutschlandsberg 03462/5602 oder 0676/4600058 info@archeonorico.at www.archeonorico.at

Fallegg 28, 8563 St. Stefan ob Stainz 0676/3425989 oder 03143/8101 info@archeonorico.at www.archeonorico.at

Burgmuseum Archeo Norico Deutschlandsberg

Museum Waldglashütte

Lust auf eine kleine Reise durch die Zeit? Unser im Herzen der mittelalterlichen Burg untergebrachtes Museum bietet mit seinen 7 Ausstellungen ein abwechslungsreiches Erlebnis. Wandeln Sie auf dem neuen Rundweg durch die Altburg direkt auf den Spuren der einstigen Bauherren und genießen Sie beim Besteigen unseres Aussichtsturms einen großartigen Panoramablick. Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So/Fei 10-18 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr), Führungen nach telefonischer Vereinbarung

23

Museumsverband Südsteiermark – Archäologie im Süden

© Marktgemeinde Großklein

Auf der Glaserwiese erstrecken sich die einzigartig erhaltenen Ruinen einer Glashütte des Chorherrenstiftes Stainz. Der 2011 archäologisch erforschte Hauptofen zählt aufgrund seines guten Erhaltungszustandes zu den bedeutendsten Denkmälern frühneuzeitlicher Glasherstellung in Österreich. Ein völlig aus Holz erbautes Museums- und Schutzgebäude gibt Einblick in die Glasproduktion des 17. Jahrhunderts. Öffnungszeiten: jederzeit frei zugänglich

24

© Marktgemeinde Großklein

Großklein 10, 8452 Großklein 0664/2714414 museum@grossklein.gv.at www.hamug.at

Großklein 10, 8452 Großklein 0664/2714414 museum@grossklein.gv.at www.hamug.at

Hallstattzeitliches Museum (hamuG)

Keltengehöft Burgstallkogel

Größte hallstattzeitliche Nekropole des Ostalpenraums. Das 2019 neu gestaltete Museum präsentiert Funde und Ergebnisse rund um den Burgstallkogel. Berühmt sind die Maske und Hände aus Bronze. Familienfreundliches Ambiente, Museumsshop, Fachbibliothek. Steirischer Volkskulturpreis 2010, Sonderausstellungen. Diverse Veranstaltungen siehe Website, u. a. Keltenrunde (Pfingstsonntag), Internationaler Museumstag, Lange Nacht der Museen. Öffnungszeiten: Apr-Okt Mi-So 10-12 und 14-17 Uhr (auch Fei) sowie nach Vereinbarung

Die experimental-archäologischen Hausrekonstruktionen erfolgten nach archäologischen Befunden. Ein Wohnhaus mit Schindeldach, eine Webhütte mit Webstuhl, ein Pfostenspeicherbau (Kornkammer) und eine Brotbackhütte laden zu einer Reise in die Zeit vor 2.800 Jahren ein. Besonderheit: Archäologischer Themenwanderweg. Für Schulen: Führungen, Brotbacken auf Anfrage. Öffnungszeiten: Besichtigung des Gehöfts ganzjährig und jederzeit möglich, individuelle Führungen auf Anfrage


26

© Stefan Kristoferitsch

© G. Kleindienst

Seggauberg 1, 8430 Leibnitz 03452/824350 schloss@seggau.com www.seggau.com

Schloss Seggau Schloss Seggau ist das steirische Bischofsschloss. Das gesamte Schlossgelände ist frei zugänglich und lädt zum Besichtigen und Verweilen ein. Besonderes Augenmerk verdient das Lapidarium, eine in Österreich einzigartige Sammlung von Römersteinen. Im Rahmen einer Führung lernen Sie die große Geschichte der Bischofsresidenz, die barocke Schlosskapelle und die moderne Michaelskapelle u. v. m. kennen. Öffnungszeiten: Schlossgelände mit Kapellen und Lapidarium ganzjährig frei zugänglich. Schlossführungen und Kellerbesichtigungen siehe Website.

27

Am Frauenberg 9, 8430 Leibnitz 0664/73900909 oder 03452/82423-155 tempelmuseum@leibnitz.at www.tempelmuseum-frauenberg.at

Tempelmuseum Frauenberg Das Tempelmuseum Frauenberg steht auf den Grundmauern eines römischen Tempels inmitten des einstigen Kultbezirkes der Stadt Flavia Sova. Funde aus mehr als 70 Jahren Forschungsarbeit am Frauenberg bringen 6.500 Jahre Geschichte zurück in die Gegenwart. Das Freigelände mit Rundumblick und Kräutergarten lädt zum Entspannen und Kraftschöpfen ein. Öffnungszeiten: Apr-Okt Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa/So/Fei 10-17 Uhr

28

Marburger Straße 111, 8435 Wagna 0316/8017-9515 archaeologie@museum-joanneum.at www.flaviasolva.at

Dorfplatz, 8483 Deutsch Goritz 0699/19001182 hkranzelbinder@gmx.at www.roemermuseum-ratschendorf.at

Flavia Solva

Römermuseum Ratschendorf

Den Römern auf der Spur Der über den römischen Grundmauern errichtete Bau zeigt die Stadtgeschichte von Flavia Solva in einer von außen umgehbaren Schauvitrine. Ergänzt wird diese Präsentation durch ein weitläufiges Freigelände, auf dem die Ausdehnung der antiken Stadt veranschaulicht ist. Von Frühjahr bis Herbst versüßen Köstlichkeiten der Konditorei Koppitz Ihren Besuch. Öffnungszeiten: jederzeit frei zugänglich

Das Zentrum des mehrfach ausgezeichneten Museums nimmt ein begehbares (!), in Originalgröße rekonstruiertes Hügelgrab mit seinen fünf Bestattungen ein. Die ausgestellten Artefakte stammen aus dem, in unmittelbarer Nähe des Museums gelegenen, keltischrömischen Gräberfeld „Hügelstaudach“, das als Außenstelle des Museums besucht werden kann. Öffnungszeiten: Palmsonntag-Allerheiligen Do-Mo 10-18 Uhr, den Schlüssel zum Museum holen Sie bitte im benachbarten Gasthof Fasching „Zum Hoferwirt“

Museumsverband Südsteiermark – Archäologie im Süden

25


29

30

© Lujami

Grottenhof 1, 8430 Leibnitz 03452/73228 office@grottenhof.info www.besucherzentrum-grottenhof.at

Marktstraße 1, 8522 Groß St. Florian 03464/8820 office@feuerwehrmuseum.at www.feuerwehrmuseum.at

Naturpark Südsteiermark

Steirisches Feuerwehrmuseum

Besucherzentrum Grottenhof

Die Ausstellung „Zeitreise Naturpark Südsteiermark“ zeigt die Entwicklung der Region vom Urmeer bis zur heutigen Kulturlandschaft. Die Artenvielfalt ist einzigartig: Begeben Sie sich in die Baumhöhle zum Juchtenkäfer, bestimmen Sie uralte Obstsorten oder lauschen Sie den Waldgeräuschen. Sonderausstellung: „Honig, das goldene Wunder der Natur“ man erfährt viel über die Arbeit der Imker. Öffnungszeiten: Apr-Mitte Dez Mi-So 9-17 Uhr. Mitte Feb bis Ende März: Mi-Fr 9-17 Uhr

31

© Greith Haus

Kopreinigg 90, 8544 St. Ulrich im Greith 03465/20200 kultur@greith-haus.at www.greith-haus.at

GREITH HAUS Kunst und Kultur aus dem Zentrum der Peripherie. Mit hohem Anspruch auf Qualität und Exklusivität bietet das von Szyszkowitz+ Kowalski geplante Greith Haus das ganze Jahr lang Veranstaltungen von regionalem, überregionalem und internationalem Format. Ausstellungen, Konzerte und Lesungen finden hier ebenso Raum wie Film- und Theateraufführungen. Öffnungszeiten: nach telefonischer Voranmeldung sowie 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn

In historischer Museumsarchitektur ermöglicht die Schausammlung mit modernen Medien einen Blick hinter die Kulissen der steirischen Feuerwehr. Highlights sind die umfangreiche Helmsammlung und die Fahrzeughallen mit den beliebten Oldtimern. Interaktive Kinderstationen machen den Museumsbesuch zum Erlebnis. Feuer und Kunst vereinen sich in einer „explosiven Mischung“ über die gesamte Saison. Öffnungszeiten: 6. Mai-30. Okt Di-So 10-17 Uhr, letzter Einlass 16:30 Uhr (2023 siehe Website)

32

© Kloepferhaus

Eibiswald 36, 8552 Eibiswald 03466/45400-500 oder 0664/99927116 kulturverein@eibiswald.gv.at www.kultur-eibiswald.at

Museum im Kloepferhaus Das Museum im Kloepferhaus ist ein Universalmuseum en miniature: lokale Frühgeschichte, bäuerliches Leben und Arbeiten in der Südweststeiermark, Koralpenglas und Stahlproduktion werden ausgestellt; ein Raum ist dem aus Eibiswald gebürtigen Dichterarzt Hans Kloepfer (1867-1944) gewidmet. Öffnungszeiten: Palmsonntag bis Ende Okt: Sa 10-12 Uhr, Führungen außerhalb der Öffnungszeiten: mit Voranmeldung


FA M I L I E N , R E I S EG R U P P E N , V E R E I N E , S C H U L E N , J U N G & A LT

DAS AUSFLUGSZIEL IM MURTAL : D I E W E LT D E R E D L E N S T E I N E

G

G

LITZERWELT DER KRISTALLE

L Ä S E R N E FA B R I K

S

C H M U C K W E R K STAT T

S

TEINBILDHAUEREI

FÜHRUNG GLÄSERNE FABRIK & GLITZERWELT DER KRISTALLE Aktuelle Eintrittspreise und weitere Informationen finden Sie unter www.edelsteine-krampl.com sowie auf Facebook oder Instagram unter edelsteine.krampl Der Besuch unserer Verkaufsräume ist selbstverständlich kostenfrei. Kinder, Schüler und angemeldete Reisegruppen erhalten bei einem Besuch einen Glücksstein geschenkt.

AKTIVITÄTEN & WORKSHOPS Specksteinschnitzen • Splitterarmband fädeln • Edelsteinbäumchen basteln Workshops Steinbildhauer & Goldschmied • Eheringe schmieden Edelsteine schleifen & Keramikworkshops

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:00 - 18:00 Uhr | Samstag: 9:00 - 12:00 Uhr Edelsteine Krampl Handels Ges. m. b.H. | Bahnhofstraße 7 | 8741 Weißkirchen Tel.: 03577/81111 | info@edelsteine-krampl.com | www.edelsteine-krampl.com


33

34

© Kolar Josef

Oberhaag 249, 8455 Oberhaag 03455/8034 oder 0664/2429593 tourismus.oberhaag@aon.at www.oberhaag.com

Mineralien im Naturpark Südsteiermark „Von Retznei zur Koralpe“: Die beeindruckende Privatsammlung an Mineralien in Verbindung mit dem Geowanderweg Oberhaag-Remsnik gibt einen vielseitigen Einblick in die geologische Vergangenheit unserer Region sowie den Zusammenhang von Gesteinsart und Weinanbau. Führungen für Schulklassen und Gruppen. Geführtes Mineralien-Sammeln für Studierende, Schulklassen. Öffnungszeiten: ganzjährig nach telefonischer Voranmeldung

35

Hengsberg 4, 8411 Hengsberg 03185/2203 gemeinde@hengsberg.at www.hengsberg.at

Hengistburgmuseum Unterhalb der katholischen Pfarrkirche St. Lorenzen sind die Fundamente der Hengistburg und eine Bestattung aus dem 8.-10. Jahrhundert freigelegt. Eine volkskundliche Sammlung von bäuerlichen Gebrauchsgegenständen gibt es auch zu bestaunen. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

36

© Meisterstrasse.at

Mühlweg 1, 8451 Heimschuh 03452/82551 office@hartlieb.at www.hartlieb.at

Ölmühle Hartlieb Der originale „Mühlenboden“ der 1898 erbauten Getreide- und Sägemühle beherbergt diese weithin als „KernölMuseum“ bekannte Ausstellung, in der den Besucher*innen alle zur Ölerzeugung notwendigen Grundstoffe, verschiedene Geräte und deren Handhabung gezeigt werden. In der Ölmühle können die Besucher*innen den Werdegang vom Kern bis zum fertigen Öl hautnah miterleben. Öffnungszeiten: ganzjährig Mo-Fr 8-12 und 13-17 Uhr, Sa 8-12 Uhr

Hof 17 - Erzherzog Johann Platz 8345 Hof bei Straden 03473/8201 oder 0650/3269343 office@johannisbrunnen.at www.johannisbrunnen.at

Heilwassermuseum Johannisbrunnen Geschichte der Heilwasserquelle „Johannisbrunnen“ seit 1678; Erzherzog Johann als Namensgeber; Reichsgraf von Wickenburg, der „Johannisbrunnen“ und das „k.u.k. Curbad Gleichenberg“; Arbeitsplatz „Füllschacht“ (1834ca. 1965); erste Maschinen; Qualitätskriterien für Trink-, Mineral- und Heilwasser „Johannisbrunnen“; Wasserverkostung in der „Quellstube“; Trinkkuren für zu Hause. Öffnungszeiten: Apr-Okt (auf Anfrage)


37

38

© Kranzelbinder_MiaZ

Emmenstraße 9, 8490 Bad Radkersburg 0664/80849103 museum@badradkersburg.at www.museum-badradkersburg.at

Laafeld 30, 8490 Bad Radkersburg 03476/3862 oder 0699/11591014 office@pavelhaus.at www.pavelhaus.at

Museum im alten Zeughaus

Pavlova hiša

Die Zeitreise durch die Geschichte der Stadt mit sehr wertvollen Objekten beginnt in der Vor- und Frühgeschichte und endet in der Gegenwart. Für Kinder wird ein Museumsquiz angeboten. Öffnungszeiten: Mai-Okt Di/Mi/Fr/Sa 14-18 Uhr, Führungen Mi/Fr 15 Uhr, Nov/Feb/März/Apr nur Führungen Mi/Fr 15 Uhr, Dez und Jän geschlossen, Führung jederzeit nach Voranmeldung

Das Pavelhaus ist ein interkulturelles Zentrum der Begegnung zwischen Österreich und Slowenien und das Kulturhaus der in der Steiermark beheimateten slowenischen Volksgruppe. Das Pavelhaus steht für engagierte Kulturarbeit am Land und lebendigen kulturellen Austausch. Ausstellungen, zweisprachige Lesungen, Chorgesang und Slowenischkurse runden das reichhaltige Kulturprogramm ab. Öffnungszeiten: Apr-Nov 13-18 Uhr

39

Pavelhaus

40

© Schloss Kornberg Bardeau GmbH

Dörfl 2, 8330 Riegersburg 0664/5124224 office@schlosskornberg.at www.schlosskornberg.at

Tabor-Platz 1, 8330 Feldbach 0664/6412327 office@tabor-feldbach.at www.tabor-feldbach.at

Schloss Kornberg

Heimat.Museum im Tabor

Schloss Kornberg bietet eine Erlebnisführung der besonderen Art. Sprechende Bilderrahmen, berührende Familiengeschichten und eine virtuelle Reise ins Jahr 1871 bietet die persönliche Führung von Mittwoch bis Sonntag um 11 und 14 Uhr. Zudem gibt es im Meierhof des Schlosses die Ausstellung „Die kleine Welt der großen Schlösser“. Öffnungszeiten: Mi-So 10-17, Gruppen nach Voranmeldung

Das Heimat.Museum im Tabor ist ein Universalmuseum im Kleinen. Die weitgehend original erhaltene historische Wehranlage bietet auf 1.400 m² Ausstellungsfläche den Rahmen für Exponate in einem Dutzend verschiedener Sammlungen: von der Geologie, dem Lebensraum Raab, der Steinzeit bis zu den Römern, altes Handwerk, bäuerliches Leben, Schneiderei. Öffnungszeiten: Di-Sa 10-17 Uhr


41

42

© Burg Riegersburg

Kapfenstein 123, 8353 Kapfenstein 03157/2235 gemeinde@kapfenstein.at www.kapfenstein.at

Riegersburg 1, 8333 Riegersburg 03153/8213 burg@dieriegersburg.at www.dieriegersburg.at

Geo-Info Kapfenstein

Burg Riegersburg

Basierend auf der Gesteinssammlung von Winkler-Hermaden erhalten Sie Einblick in die landschaftlichen Veränderungen der Region. Fossilien zeugen von einem Meer und von subtropischen Sumpfwäldern, „Olivinbomben“ und vulkanische Tuffe berichten von gewaltigen Vulkanausbrüchen. Geo-Info: eine Ergänzung zum Geo-Trail und Ausgangspunkt für den Besuch von geologisch interessanten Orten im Steirischen Vulkanland. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, Do 13-17 Uhr, Sa 10-12 Uhr und nach Vereinbarung

Ein abwechslungsreiches und fesselndes Programm erwartet Sie! Der historische Burgweg führt empor zur mächtigen Burg, die auch kräfteschonend mit dem Burglift erreicht werden kann. Drei Ausstellungen runden das Burgerlebnis ab: Burg-, Hexenund Waffenmuseum. Die Taverne mit großem Gastgarten und beeindruckender Fernsicht lädt zum Verweilen ein! Öffnungszeiten: Apr täglich 10-18 Uhr, Mai-Sep täglich 9-18 Uhr, Okt täglich 10-17 Uhr

43

44

© Styrassic Park GmbH/Mag. Markus Ulrich

Untere Brunnenstraße 35, 8344 Bad Gleichenberg 0664/2250570 ria.mang@aon.at www.bad-gleichenberg.at/region/ausflugsziele/ curmuseum/

Dinoplatz 1, 8344 Bad Gleichenberg 03159/2875 office@styrassicpark.at www.styrassicpark.at

Styrassic Park Curmuseum Bad Gleichenberg Im ehemaligen Brunnentempel neben dem renovierten Kurhaus befindet sich seit 2012 ein Curmuseum zur Geschichte Bad Gleichenbergs, von der keltischen Besiedelung vor 5.000 Jahren bis heute. Gezeigt werden der Aufbau des Kurbetriebes, die Vermarktung der Mineralwässer, die Kuranwendungen, die berühmten Ärzte, die hochadeligen Kurgäste u. v. m. Öffnungszeiten: Apr-Sep Di/Do/Sa 15-17 Uhr, Okt-März Di/Do/Sa 14-16 Uhr

Willkommen im Reich der 90 lebensgroßen Dinosaurier, wie dem T-Rex und Argentinosaurus. Alle Attraktionen, z. B. Karussell, Dinozahngießen, Piratenschiff, Dino-Rollercoaster, Dinorutsche, Hüpfburg sind inklusive, Klettern über den Köpfen der Dinosaurier oder die Kletterwand sind besonders angesagt u. v. m. Baumhotelgäste erleben nachts das leuchtende T-Rex-Skelett und Lagerfeuer! Öffnungszeiten: März Sa/So 10-16 Uhr, Apr-Sep täglich 9-17 Uhr, Okt 9-16 Uhr


45

46

© Gery Wolf

© Margit Dunkl

Kaag 12, 8332 Edelsbach bei Feldbach 0664/4566370 office@weltmaschine.at www.weltmaschine.at

Edelsbach 15, 8332 Edelsbach bei Feldbach 03152/2017 gde@edelsbach.at www.edelsbach.at/museum

Gsellmann Weltmaschine

Österreichisches Brückenbaumuseum

1958 besuchte der Edelsbacher Bauer Franz Gsellmann das Atomium in Brüssel. Fasziniert von dessen Gestalt begann er in einer Kammer seines Hofes mit der Errichtung „der Maschin“. Die Weltmaschine des Franz Gsellmann – groß, gewaltig, beispiellos, begeistert Jung und Alt und verführt zum Träumen. Öffnungszeiten: Mi-So 10-17 Uhr, Mo-Di Ruhetag, in den Wintermonaten nur nach Anmeldung

Einem wichtigen Teil des menschlichen Bauschaffens, dem Brückenbau, ist das Österreichische Brückenbaumuseum gewidmet. Brückenmodelle mit bis zu 9 m Länge und aus bis zu 10.000 Einzelteilen in reiner Handarbeit hergestellt sind neben imposanten Originalexponaten mit bis zu 60 Tonnen Gewicht in der Ausstellung zu sehen. Öffnungszeiten: Apr-Okt Mi-So 10-17 Uhr, Mo/Di Ruhetag

47

48

© Stadtgemeinde Fehring

© Stadtgemeinde Gleisdorf

Grazerstraße 3, 8350 Fehring 03155/2303-0 gde@fehring.gv.at; gerberhaus@fehring.gv.at www.fehring.at/nordberg-museum

Nordberg-Museum

Rathausplatz 1, 8200 Gleisdorf 03112/2601 409 museum@gleisdorf.at www.gleisdorf.at/museum

Gerberhaus Fehring

MiR – Museum im Rathaus

Dauerausstellung: Nordberg – Der Weg in den Weltraum. Der steirische Physiker Dr. Willi Nordberg (* 31.3.1930 in Fehring, † 3.10.1976) gilt als der Vater des Wettersatelliten, den er als Mitarbeiter der US-Armee und der NASA federführend entwickelt hatte. Wissenschaftliche Ausarbeitung: Mag. Dr. Walter Iber vom Ludwig Boltzmann Institut Graz. Öffnungszeiten: Mo 15-18 Uhr, Di 16-17 Uhr, Mi/ Sa 9-10 Uhr, Fr 16-19 Uhr, in den Sommerferien Mo 17-19 Uhr, Di 18-19 Uhr, Mi/Sa 9-10 Uhr, Fr 17-19 Uhr

Von Jänner bis Juni finden Künstler*innen eine Ausstellungsplattform auf hohem Niveau. Die zweite Jahreshälfte steht im Zeichen der Geschichte: Das Museum zeigt Sonderausstellungen zu ausgewählten Themen. Ein dritter Bereich ist der Gleisdorfraum: An Wandtafeln kann man die Geschehnisse in Gleisdorf, Europa und der gesamten Welt nachlesen und vergleichen. Öffnungszeiten: siehe Website bzw. nach telefonischer Vereinbarung


MUSEUMS-SCHATZKARTE STEIERMARK 2022/23

OBERÖSTERREICH 107 103 Bad Aussee

LIEZEN

105 Admont 104 Lassing

Stainach-Pürgg 95

101

Land

Gstatterboden

96 Öblarn

97 Gröbming

102

Ramsau am Dachstein

Landl/Großreifling 106

Kammern im Liesingtal 71

98 Haus im Ennstal 94 Sölk

99 100 Schladming

91 92

MURAU

SALZBURG 93 St. Ruprecht ob Murau

Fohnsdorf

81 Oberzeiring

Krakau

78

St. Lambrecht

10 1 2

9

KÄRNTEN

Schlossberg

Lendplatz

3 Hauptbahnhof

JUDENBURG

86 Neumarkt

88

4

8 Stadtpark 5

Hauptplatz Griesplatz

6

Jakominiplatz

7

ße

Augarten

na

Ha

r te

rS

tra

GRAZ

Sc

Tr ie st er St

12

85 Sec 79 Zeltweg

82 83

87 Scheifling

89 90

80 84 Knittelfeld

ug as se

ra ße

11


NIEDERÖSTERREICH 68 Mariazell

109 Wildalpen

Neuberg an der Mürz 67

108

dl/Gams

ckau

64 65 66 Mürzzuschlag

75 76 Eisenerz 77 74 Vordernberg

Kapfenberg

63

Ratten 55

69 70

73 Trofaiach

72

58 62

Birkfeld

BRUCK AN DER MUR

53

LEOBEN

St. Jakob im Walde Vorau

Grafendorf bei Hartberg 61 Pöllau 60

Passail 52 Deutschfeistritz 14

WEIZ

16 Stübing Gratwein-Straßengel 15 Thal 13

1-12

HARTBERG

54

50 51

BURGENLAND

59

Feistritztal

Pischelsdorf 49 am Kulm 48 Gleisdorf

GRAZ

Ilz 57 56

45 46

VOITSBERG 22

40

21

DEUTSCHLANDSBERG St. Ulrich im Greith

31

Wies 33 20 Oberhaag Eibiswald 32

35

Bad Gleichenberg

LEIBNITZ 25 26

Heimschuh

39 42

FELDBACH 47 Fehring

17 Wundschuh St. Stefan ob Stainz Hengsberg 34 Groß 30 St. Florian

Riegersburg

Edelsbach bei Feldbach

18 Premstätten

19 Lieboch

Fürstenfeld

41 Kapfenstein

43 44

29

36 Straden 27 Wagna

23 24 Großklein

SLOWENIEN

28 Deutsch Goritz 37 38 Bad Radkersburg


49

50

© Harald Polt

Kulming 50, 8182 Kulming 0699/11999052 museumsleitung@kulm-keltendorf.at www.kulm-keltendorf.at

Kulmkeltendorf

Erstes Urgeschichtliches Freilichtmuseum Besuchen Sie die keltische Anderswelt am Fuß des magischen Kulmberges! Auf einer Zeitreise durch 6.000 Jahre wird in den zehn urzeitlichen Hütten steirische Prähistorik mit keltisch gekleideten Museumsführer*innen lebendig. Öffnungszeiten: 1. Mai-26. Okt Di-Sa 10-16:30 Uhr, So/Fei 10-17:30 Uhr

51

Elingasse 10, 8160 Weiz 03172/2319-255 harald.polt@weiz.at www.weiz.at/Stadtmuseum_Weiz

Stadtmuseum Weiz Das Stadtmuseum Weiz versteht sich als zentrale Einrichtung des kulturellen Lebens der Stadt und bildet das (kultur)historische Gedächtnis von Weiz. Als Besonderheit sind die Geschichte der Stadt und der Elektroindustrie in Weiz zu zählen. Die Pionierarbeit von Franz Pichler sowie die für den Werdegang der Stadt maßgebliche Entwicklung dieses Industriezweiges sind einzigartig in Österreich. Öffnungszeiten: Mi 9-12 Uhr, Do 14-17 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 14-17 Uhr und auf Anfrage, Fei geschlossen

52

© Marktgemeinde Passail

Eisengasse 9a, 8160 Weiz 03172/250515 museum@dieklingenschmiede.at www.dieklingenschmiede.at

Die Klingenschmiede Die Klingenschmiede – seit 1712 unter dem Namen Mosdorfer bekannt – wurde im Jahr 1991 zum Firmenmuseum des familiengeführten Hightech-Unternehmens der KNILL Gruppe. Es beherbergt heute eine permanente Schauausstellung für historische Klingenproduktion, Firmen- und Familiengeschichte sowie ein kleines Zeughaus mit historischen Produkten von Mosdorfer – ein Erlebnis für Jung und Alt! Öffnungszeiten: Führungen nach telefonischer Vereinbarung Di-Fr 8-16 Uhr

Arzberg 20, 8162 Passail 0664/9639640 marktgemeinde@passail.at www.arzberg.at

Schaubergwerk und Heimatmuseum Arzberg Im einzigen noch befahrbaren Schaubergwerk der Oststeiermark lernen die Besucher*innen auf einem 550 Meter langen Weg durch den Berg die Arbeitswelt der Bergleute kennen. Im Heimatmuseum wird mit Schaustücken die Lebenswelt unserer Vorfahren lebendig. Ferienprogramm: „Schatzsucheführungen“ und für Kleingruppen bis 6 Personen gibt es gegen Voranmeldung eine Abenteuerführung in die tiefer gelegenen Stollen. Öffnungszeiten: Führungen: 15. Apr-31. Okt Sa/So/Fei 11 und 14 Uhr, 1. Jul-15. Sep Mo-Fr 14 Uhr, für Gruppen nach Voranmeldung


AKTIV AM SCHÖCKL schoeckl.at

• Sommerrodelbahn „Hexenexpress“ • Bergwanderweg „WEGE für ALLE“ • Kinderspielareale für Alle • Noch mehr Aktiv-Tipps Schöckl Trail Area, Motorikparkour für Alle, Natur-Spieleweg, 40 km Wanderwege, Disc Golf Parcours und vieles mehr

Achtzigzehn | Foto: Jane Hinterleitner | Bezahlte Anzeige

Schöckl Seilbahnen Schöcklstraße 23 8061 St. Radegund bei Graz Tel.: 03132 2332


53

54

© Strassegger

Piregg 45, 8190 Birkfeld 03174/4790 oder 0664/1906712 marktgemeinde@birkfeld.at www.birkfeld.at

Schirner Rauchstubenhaus Der ca. 300 Jahre alte Hof war Drehort des Peter-Rosegger-Films „Als ich noch ein Waldbauernbub war“. Besichtigung alter Geräte und Haushaltsartikel sowie der Ausstellung „Von der Flachsgewinnung zum Leinen“. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

55

© Steirisches Blasmusikmuseum

Kaibing 31, 8222 Feistritztal 0664/6151634 bschwarz1@gmx.at www.begehbaresbilderbuch.at/home.html

Begehbares Bilderbuch Feistritztal In unserem liebevoll restaurierten, 200 Jahre alten Blockhaus zeigen wir eine Sammlung an nostalgischen Schätzen. Das besondere Augenmerk liegt auf den Heiligenbildchen, Postkarten und Wallfahrtsandenken aus Maria Fieberbründl. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

56

© Museum Pfeilburg Uwe Reinecker

Kirchenviertel 104, 8673 Ratten 03173/20170 office@blasmusikmuseum.at www.blasmusikmuseum.at

Klostergasse 18, 8280 Fürstenfeld 03382/55470 pfeilburg@stwff.at www.museum-pfeilburg.at

Steirisches BlasmusikMUSEUM Ratten

Museum Pfeilburg

200 Jahre Musikinstrumente und Blasmusik im Oberen Feistritztal: Zu hören und zu sehen über Kopfhörer und TV-Schirme in der interaktiven, umfangreichen Museumsausstellung. 2018 wurde das Museum mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet. Öffnungszeiten: Sa/So/Fei 9-12 und 13:30-17 Uhr, Coronamaßnahme: nur gegen Voranmeldung (24 Stunden davor)

Die Pfeilburg zählt zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Stadt, direkt an der Festungsmauer gelegen. Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumspreis für die reichen Bestände und die gelungene Präsentation findet im Museum Pfeilburg auf drei Etagen und rund 700 m2 Ausstellungsfläche Stadt- und Zeitgeschichte statt. Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So 15-18 Uhr, Nov-März nach telefonischer Voranmeldung


57

58

© Marktgemeinde Ilz

© Johann Schweighofer

Ilz 58, 8262 Ilz 03385/377-0 wallner@ilz.gv.at www.ilz.gv.at/heimatmuseum-ilz

Vorau 1, 8250 Vorau 0664/3118884 verein@subterravorau.at www.subterravorau.at

Heimatmuseum Ilz

Sub Terra Vorau

Das Ilzer Heimatmuseum gibt in sechs Ausstellungsräumen und einem Schaustollen einen Überblick über Gemeinde, Pfarre, Schule, Vereinswesen, Handwerk, Haushalt, Landwirtschaft und Kohlebergbau des Marktes Ilz und seiner Umgebung. Die Marktgemeinde Ilz liegt direkt an der Abfahrt der A2 Ilz/Fürstenfeld und ist das Tor zum Vulkanland und der Eingang ins Steirische Thermenland. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mo-Mi 8-12:30 und 13:30-16 Uhr, Do 8-12:30 und 13:30-19 Uhr, Fr 8-12:30 Uhr und gegen Voranmeldung

Das Museum beinhaltet zahlreiche archäologische Funde aus der näheren Umgebung von Vorau und der Oststeiermark. Zu sehen sind einzigartige Exponate wie das „Drachenrelief“, ein Altarstein, Bronzemesser oder jungsteinzeitliche Steinbeile. Schwerpunkt sind die vielen unterirdischen Gänge und das Rätsel um die weltweit größte Dichte an Lochsteinen. Öffnungszeiten: Der Ausstellungsraum kann im Rahmen einer „Subterra Führung“ besucht werden.

59

© Harry Schiffer

Am Ökopark 10, 8230 Hartberg 03332/62250-151 info@oekopark.at www.oekopark.at

Ökopark Hartberg Die Weisheit der Natur in der Bionikschau entdecken. Schätze aus den Tiefen der Erde in der Mineralienwelt bestaunen. Coole Experimente ausprobieren, im Bewegungsreich auspowern und danach bei einem Familienfilm entspannen. Erlebnisreiche Unterhaltung im Experimentarium und Maxoom-Kino genießen. Mit der ganzen Familie erleben, bewegen und entdecken! Öffnungszeiten: Mo-Do 10-16 Uhr, Sa/So 10-17 Uhr, steirische Schulferien Mo-So 10-17 Uhr, Details siehe Website

60

© Dr. DI Gernot Pottlacher

Schloss 1, 8225 Pöllau 03335/2433 oder 0690/10015800 info@echophysics.org www.echophysics.org

Echophysics

Europäisches Zentrum für Physikgeschichte Echophysics vermittelt Physikgeschichte – historisch wertvolle physikalische Geräte sowie Dokumentationen, Bilder und Nachlässe von Physiker*innen. Die Schaustücke zeigen die Kunstfertigkeit der Techniker*innen der letzten Jahrhunderte und sind noch immer Vorbild für wissenschaftliche Arbeit. Einige Experimente können selbst durchgeführt werden. Öffnungszeiten: Apr-Okt Do-So 10-17 Uhr, letzter Einlass 16:15 Uhr


61

62

© Marktgemeinde Grafendorf b. Hartberg

Schulstraße 138, 8232 Grafendorf bei Hartberg 03338/2262-0 gde@grafendorf.at https://grafendorf.at/grafendorf/ kunst-kultur/heimatmuseum

Museum zur bäuerlichen Kultur Grafendorf Das Museum zeigt an interessanten Ausstellungsobjekten – beginnend von der geologischen Entwicklung der Landschaft über die Ur- und Frühgeschichte, die mittelalterliche Siedlungsperiode bis hin zur Bauernbefreiung – die geschichtliche Entwicklung dieser Region. Altes bäuerliches Gerät und persönliche Aussagen vermitteln einen Eindruck des Alltags auf einem früheren Bauernhof. Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

63

© Zwickl

Vorau 3, 8250 Vorau 03337/3466 freilichtmuseum_vorau@gmx.at www.freilichtmuseum.vorau.at

Freilichtmuseum Vorau Ein Regionalmuseum, wie es in dieser Vielfalt und einprägsamen Darstellung nicht oft zu sehen ist. Kleinausstellungen bringen die Besucher*innen ins Staunen: Handsetzerei, ärztliche Hausapotheke, der Dentist, der Schuhmacher, eine Schmiede etc. und die dazugehörigen Geräte und Werkzeuge, deren Verwendung in Kurzfilmen gezeigt werden. Neu ist die Präsentation des Museums im Kleinformat. Öffnungszeiten: Apr-Jun und Sept-Okt 10-17 Uhr, Jul-Aug 9-17 Uhr

64

© Brahms-Museum Mürzzuschlag

Kirchenviertel 70, 8255 St. Jakob im Walde 03336/20257 office@kraeftereich.at www.kraeftereich.at

Wiener Straße 4, 8680 Mürzzuschlag 03852/3434 info@brahmsmuseum.at www.brahmsmuseum.at

Kräftereich St. Jakob im Walde

Brahms-Museum

Warum legen sich Hunde auf spezielle Plätze? Können uns Erdstrahlen oder der Mond wirklich beeinflussen? Erkunden Sie die Quellen Ihrer inneren Kraft! Auf über 1.600 m² Erlebnisausstellung und im hauseigenen Kräutergarten werden Sie im Kräftereich durch diese spannenden Themen geführt. Sie betreten einen einzigartigen Chakrenturm, sehen auf Knopfdruck Ihr Sternzeichen am Lichterhimmel und, und, und … Öffnungszeiten: Mi-So und Fei 10-17 Uhr, für Gruppen auf Anfrage auch an anderen Tagen

Das weltweit einzigartige Museum, das im originalen Wohnhaus von Brahms mit viel Liebe und Fantasie zum Thema „Johannes Brahms auf Sommerfrische“ eingerichtet ist, ermöglicht einen Blick in die Komponierwerkstatt von Johannes Brahms. Das Internationale Brahmsfest findet jeweils im September statt. NEU: Pianola-Vorführungen der historischen Flügel, mehr als 1.000 Rollen lagernd! Öffnungszeiten: Fr-So 10-12 und 14-17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.


65

66

© SÜDBAHN Museum,Harry Schiffer

© Karoline Karner

Heizhausgasse 2, 8680 Mürzzuschlag 03852/2556-641 info@suedbahnmuseum.at www.suedbahnmuseum.at

Wienerstraße 13, 8680 Mürzzuschlag 03852/2556 office@wintersportmuseum.com www.wintersportmuseum.com

SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag

WinterSportMuseum Mürzzuschlag

Das Tor zum UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn! Zwei Lokomotivhallen beherbergen eine abwechslungsreiche Ausstellung zur Südbahn Wien-Triest und eine Fahrzeugsammlung mit der größten Draisinenund Motorbahnwagensammlung Österreichs. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren führt der Kindererlebnisweg „Bitte alle einsteigen! Zug fährt ab“ durch die Museumshallen. NEU: die spannende MürzAPP zum Download. Öffnungszeiten: siehe Website

67

© Daniela Paul

Das Museum ist weltweit eines der größten Fachmuseen in diesem Bereich. Das Schaudepot bietet eine ausgewogene Mischung aus Information und spannender Inszenierung. Spannende Wissensvermittlung mit Quiz-Touren durch das SÜDBAHN Museum und WinterSportMuseum Mürzzuschlag. Ein Highlight für Kinder – Tonis Kindererlebnisweg. Neu: die spannende MürzAPP zum Download. Öffnungszeiten: siehe Website

68

© Fred Lindmoser

Hauptstraße 13, 8692 Neuberg an der Mürz 03857/8321 info@muerzeroberland.at www.naturmuseum-neuberg.at

Wiener Straße 35, 8630 Mariazell 03882/43126 mariazeller.heimathaus@aon.at www.mariazeller-heimathaus.at

Naturmuseum Neuberg

Mariazeller Heimathaus

Hinter den Mauern des ehemaligen Zisterzienserstiftes empfängt die Besucher*innen eine bunte Tierwelt. Tierpräparate in naturnah gestalteten Dioramen warten darauf, entdeckt zu werden. In den Jahren 2022 und 2023 wird im Naturmuseum Neuberg ein komplett neues Konzept für eine Modernisierung und inhaltliche Neuaufstellung umgesetzt. Seien Sie gespannt! Öffnungszeiten: da Umbauarbeiten stattfinden, nur auf Anfrage!

Machen Sie mit uns eine Führung durch das Mariazeller Heimathaus, wo Sie 860 Jahre der ereignisreichen Geschichte Mariazells erleben können. In zahlreichen Schauräumen werden Exponate zu den Bereichen Wallfahrt, Brauchtum, Wintersport, Eisenverarbeitung, bäuerliches Leben, Mariazellerbahn, Handwerk, Holzknechtwesen, Jagd und Naturkunde gezeigt. Öffnungszeiten: siehe Website

Sammlung Schliefsteiner


69

© Katharina Paller

70

© Fotodesign.at

Mürzgasse 3, 8605 Kapfenberg 03862/22501-1609 museum@kapfenberg.gv.at www.kapfenberg.gv.at/Freizeit/KUlturZentrum

Schlossberg 1, 8605 Kapfenberg 03862/27309 office@burg-oberkapfenberg.at www.burg-oberkapfenberg.at

Museum Kapfenberg

Burg Oberkapfenberg

Das Museum Kapfenberg behandelt verschiedene Themen aus der Vergangenheit und zeigt Stärken und Besonderheiten der Stadt auf. Exponate wie das bronzezeitliche Tüllenbeil oder die gotischen Kirchenfenster sind von besonderem wissenschaftlichen Wert. Als weitere Höhepunkte erwarten Sie der Schmiedehammer-Raum und die 10 Meter lange Zeitleiste. Öffnungszeiten: siehe Website

Die Burgherren aus dem Geschlecht Stubenberg nahmen an Kreuzzügen teil und beherbergten einen Alchemisten. Daher gibt die multimedial aufbereitete Ausstellung Einblicke in diese Welten und bietet einen abwechslungsreichen Museumsbesuch für Groß und Klein. Bei der Flugvorführung beobachtet man unsere Greifvögel aus der Nähe. Öffnungszeiten: Museum Mo-So 10-17 Uhr, Flugschau Apr-Okt Mi-So 11 und 15 Uhr

KUZ KUlturZentrum

71

© echtzeit-tv

72

© Foto Freisinger, Armin Russold

Marktplatz, 8773 Kammern im Liesingtal 0664/5051931 museumshof.kammern@gmail.com www.museumshof-kammern.at

Kirchgasse 6, 8700 Leoben 03842/4062-408 kulturquartier@leoben.at www.kulturquartier.leoben.at

Museumshof Kammern

MuseumsCenter im Kulturquartier Leoben

Der Museumshof ist das historische Archiv Kammerns. Wir erzählen von Rittern, deren Aufstieg und Niedergang, der Geschichte der Landwirtschaft sowie des Kohlebergbaus. Großzügig dargestellt in einem architektonisch eindrucksvollen Gebäude. Viele Sonderausstellungen sowie die weitreichende Fossiliensammlung sind Garanten für einen spannenden Museumsbesuch. Öffnungszeiten: Mai-Okt Do-So 10-12 und 14-17 Uhr

Das MuseumsCenter Leoben bietet einen Einblick in die Stadt- und Regionalgeschichte Leobens. Von der Gegenwart bis zur Hallstattzeit wird die Geschichte der Eisenhandelsstadt Leoben dargestellt. Gemeinsam mit der Stadtbibliothek und der Kunsthalle ist es ein Zentrum für regionale Kultur und Kunst. Mitglieder der Steirischen Eisenstraße. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa 10-17 Uhr, So geschlossen


73

74

© Radwerk IV

Rebenburggasse 2a, 8793 Trofaiach 0699/13005202 wolfgang.slamnig@museum-trofaiach.at www.trofaiach.at

Peter-Tunner-Straße 2, 8794 Vordernberg 0650/3372097 museum@radwerk-vordernberg.at www.radwerk-vordernberg.at

Stadtmuseum Trofaiach & Museumsdepot Schloss Stibichhofen

Radwerk IV Vordernberg, Hochofenmuseum

Das Stadtmuseum im Schloss Stibichhofen bietet historische Trachten rund um den Steirischen Erzberg, Volksmedizin vom Pestarzt Adam von Lebenwald bis zum Kurarzt Dr. Schlömmer. Die Archäologie beherbergt besondere Artefakte aus der Vor- und Frühgeschichte. Im Museumsdepot (Silvester-Heider-Platz 1) bewundern Sie die Mineraliensammlung, das Trachtenarchiv und die Museumsbibliothek. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mi/Sa 10-12 und 15-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

75

Das Radwerk IV ist weltweit der einzige originalgetreu erhaltene und voll ausgestattete Holzkohlen-Hochofen aus dem 19. Jh. Der Erzeugungsprozess vom Erz zum Eisen ist in allen Arbeitsschritten nachvollziehbar. Besucher*innen können in der gewaltigen Rauchhaube stehend von oben in den Ofen blicken. Das namensgebende Wasserrad ist funktionstüchtig. Öffnungszeiten: ganzjährig gegen Voranmeldung

76

© Fritz Schwaiger

Schulstraße 1, 8790 Eisenerz 0664/4870222 obmann@postmuseum.at www.postmuseum.at

Bergmannplatz 1, 8790 Eisenerz 03848/3615 museum@eisenerz.at www.stadtmuseum-eisenerz.at

Österreichisches Postund Telegraphenmuseum

Museum im Alten Rathaus

Das Österreichische Post- und Telegraphenmuseum befindet sich im Kammerhof, einst Jagdschloss von Kaiser Franz Joseph I. Die umfangreiche Sammlung reicht von der Vorphilatelie bis in die Gegenwart: k.k. Postamt, k.k. Postkutsche, Morsegeräte und historische Postutensilien. Die Sonderausstellung 2022: In den Fußstapfen von Reinhold Bachler – 40 Jahre Nordisches Ausbildungszentrum Eisenerz. Öffnungszeiten: siehe Website

Das Stadtmuseum Eisenerz befindet sich im ehemaligen Verwaltungsgebäude des einst „weytberümpten Marcktes Eysenärtz“. In einem ansprechenden Ambiente wird Ihnen hier anhand besonderer Objekte die Geschichte der Stadt und ihres Bergs nähergebracht. Eine Besonderheit ist auch der Ratsherrnsaal mit seiner einzigartigen Stuckdecke aus dem Jahr 1583. Öffnungszeiten: Mai-Okt Di-Sa 10-16 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung


77

78

© Bergbaumuseum Fohnsdorf

Vordernbergerstraße 1, 8790 Eisenerz 0650/3431024 museum.ritzinger@gmail.com www.eisenblüte.at

Mineralienmuseum Ritzinger Das Mineralienmuseum befindet sich mitten in der historischen Altstadt von Eisenerz. In einem harmonischen Ambiente zwischen Alt und Neu zeigen wir Ihnen eine einzigartige Sammlung von Mineralien vom Steirischen Erzberg und Kristallen aus aller Welt. Eine Besonderheit sind Eisenblütenkästchen, die in liebevoller Handarbeit von Bergleuten hergestellt wurden. Jährlich wechselnde Sonderausstellung. Öffnungszeiten: Museum & Shop Mai-Dez Mo-Sa 10-16 Uhr, in den Sommerferien auch So 10-16 Uhr

Schacht 10, 8753 Fohnsdorf 03573/4647 bergbaumuseum-fohnsdorf@aon.at www.bergbaumuseum-fohnsdorf.at

Bergbaumuseum Fohnsdorf Das Bergbaumuseum Fohnsdorf ist ein Erlebnis der Superlative! Mit 3.600 PS und Sprengstoff geht‘s direkt zum „Schwarzen Gold“, in die Welt der Bergleute im einst tiefsten Braunkohlebergwerk der Welt. Sensationell die Zwillingstandemfördermaschine. Gewaltig der 47 m hohe Förderturm. Glitzernd und finster der Mineralienstollen und das Schaubergwerk. Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 9-17 Uhr, Führungen um 9, 11, 13 und 15 Uhr

,


79

© HGM/MHI

Hangar 8, 8740 Zeltweg 0664/88763817 mlfz@hgm.at www.hgm.at/ausstellungen/standorteund-aussenstellen/zeltweg

Militärluftfahrtmuseum Zeltweg Im alten historischen Hangar Nr. 8 werden über 25 Luftfahrzeuge aus der Geschichte der österreichischen Militärluftfahrt – schwerpunktmäßig jene des Bundesheeres der 2. Republik – gezeigt. Unter den ausgestellten Luftfahrzeugen befinden sich unter anderem eine Yakovlev Yak-18, das erste beim Österreichischen Bundesheer der 2. Republik in Dienst gestellte Flugzeug, und weitere für die Geschichte der Luftstreitkräfte bedeutende Typen wie Fouga CM 170 „Magister“, De Havilland DH-115 „Vampire“, ≥

80

© Dietmar Rauter

Saab J-29F „Fliegende Tonne“ sowie der bekannte Saab 350E „Draken“. Neben Flugzeugen und Hubschraubern können die Besucher*innen zahlreiche fliegertechnische Geräte, Uniformen und Ausrüstungsgegenstände der Luftstreitkräfte besichtigen. Sonderausstellung „Yakovlev YAK-11 mit sowjetischen Fernmeldekraftwagen ZIL“, Sonderveranstaltungen siehe Website. Öffnungszeiten: Ende Apr-Ende Okt Di-So 9-17 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung (siehe auch Website)

81

© Schaubergwerk Museum Oberzeiring

Ainbachallee 14a, 8720 Knittelfeld 0676/5440795 office@eisenbahnmuseum-knittelfeld.at www.eisenbahnmuseum-knittelfeld.at

Marktplatz 3, 8762 Oberzeiring 0664/75125131 kontakt@silbergruben.at www.silbergruben.at

Eisenbahnmuseum Knittelfeld

Schaubergwerk Museum Oberzeiring

Dieses einzigartige Museum berichtet auf 1.200 m2 von der Geschichte der Eisenbahn und dem Leben des Eisenbahners. Mit einem funktionellen Stellwerk wird die Fahrstraße eines Zuges eingestellt und am Fahrsimulator befahren. Zu sehen sind Sammlungen von Taschenuhren, Eisenbahnballspenden und eine im „Guinness-Buch“ eingetragene Eisenbahnkappensammlung. Sonderausstellung mit Helga Kus. Öffnungszeiten: Apr-Okt Di-So 9-16:30 Uhr

Einst eines der bedeutendsten Silberbergwerke der Ostalpen und heute ein beliebtes Schaubergwerk: Vorbei an Tropfsteinen, Kriechstollen, Steigbäumen und Feuerstellen durchwandert man in einer Stunde den geheimnisvollen Berg. Thematisch steht der frühmittelalterliche Bergbau in Zeiring im Zentrum des Museums, ein einzigartig historisches Zeugnis in Europa. Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 10-12 und 13-16 Uhr, Jul/Aug bis 17 Uhr, Winteröffnungszeiten und Führungen siehe Website


82

© Spekner/AKF und Reimoar

83

© Museumsverein Judenburg/Odelga

Herrengasse 12, 8750 Judenburg 03572/20388 info@museum-murtal.at www.museum-murtal.at

Kaserngasse 27, 8750 Judenburg 03572/85053 stadtmuseum@judenburg.at www.judenburg.at/museum

Museum Murtal – Archäologie der Region

Stadtmuseum Judenburg

Das erste obersteirische Archäologiemuseum beherbergt einige der ältesten Objekte aus der Geschichte der Region Murtal. Zu sehen sind Waffen, Schmuck und kunstvolle Keramik. Auch der berühmte Kultwagen stammt aus einem der Strettweger „Fürstengräber“. Die Besucher*innen erwartet eine Zeitreise in das Murtal der älteren Eisenzeit vor fast 3.000 Jahren. Öffnungszeiten: Mi-So 10-17 Uhr

84

Seit 1949 sammelt, bewahrt, erforscht und vermittelt der Museumsverein Judenburg die Geschichte der Stadt und ihrer Region. Das Stadtmuseum zeigt auf drei Stockwerken Stadt-Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Highlights sind u. a. ein Panoramamodell der Stadt, christliche Kunst, historisches Handwerk und die Bestände der Fotosammlung. Öffnungszeiten: Di-Fr 9-14 Uhr, Sa 10-17 Uhr, Jul und Aug Di-Sa 9-17 Uhr

85

© Benediktinerabtei Seckau

Hautzenbichlstraße 1, 8720 Knittelfeld 03512/86100-0 office@oml.at www.oml.at

OM Milcherlebniswelt Die Milcherlebniswelt zeigt die einzigartigen Seiten der Milch vom Bauernhof bis zur fertigen Packung. Den Konsument*innen wird transparent, wie mithilfe modernster Technologien Milch und Milchprodukte hergestellt werden. Präsentationswände, Filme, ein Blick in die Käseproduktion sowie Interaktionen sorgen für ein abwechslungsreiches Erlebnis. Öffnungszeiten: Mo-Sa (nach telefonischer Vereinbarung)

Seckau 1, 8732 Seckau 03514/5234-0 verwaltung@abtei-seckau.at www.abtei-seckau.at

Benediktinerabtei Seckau

Ausstellung „Welt der Mönche“

Seit mehr als 850 Jahren ist die Benediktinerabtei Brennpunkt spirituellen Lebens in der Steiermark: einst Chorherrenstift und Bischofssitz, von wo aus die Diözese Graz-Seckau ihren Ursprung nahm, danach unter Erzherzog Johann Sitz der Vordernberger Radmeisterkommunität und heute Benediktinerkloster mit vielfältigen Aufgaben und Wirkungsbereichen. Öffnungszeiten: 1. Mai bis letzter Sonntag im Oktober Do-So 11 und 14 Uhr


86

87

© Verein Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, tricky.pics

Hauptplatz 1, 8820 Neumarkt in der Steiermark 03584/2005-10 office@nalemu.at www.nalemu.at

NaturLese-Museum Neumarkt Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch das NaturLese-Museum. Spannende Einblicke in das Leben der Honigbienen bietet der Schaubienenstock. Wenn Sie wissen wollen, wie hoch z. B. der monetäre Wert der Arbeit unserer fleißigen Honigsammlerinnen ist, raten Sie sich durch das Öko-Quiz. Die Schatzkammer Natur können Sie in ihrer Vielfalt erleben. Öffnungszeiten: siehe Website

88

8811 Scheifling 0664/357368 peter.scheriau@aon.at/arch.bacher@aon.at gde@scheifling.gv.at

Heimat- und Pfeifenmuseum Scheifling

St. Lorenzen

Im Freisamhaus (Schlossgasse 4), dem ehemaligen Sitz der Hammerherrenfamilie, bestaunen Sie das umfangreichste Pfeifenmuseum der Steiermark mit ca. 800 Pfeifen, den legendären Scheiflinger Goldschatz aus der Zeit nach 1.500 u. a. Das 400 Jahre alte Heimatmuseum (Bahnhofstraße 13) zeigt in seiner Ursprünglichkeit eine alte Schulklasse, die „Gute Stube“ und heimatliche Exponate vergangener Jahrhunderte. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

89

© Murauer Handwerksmuseum

Hauptstraße 1, 8813 St. Lambrecht 03585/230529 klosterpforte@stift-stlambrecht.at www.stift-stlambrecht.at

Grazerstraße 19, 8850 Murau 03532/2720 info@murauer-handwerksmuseum.at www.murauer-handwerksmuseum.at

Stiftsmuseum St. Lambrecht

Murauer Handwerksmuseum

Präsentation zu Geschichte und Gegenwart des Klosters, kunsthistorische Sammlung (Schnitzplastik und Tafelmalerei, 15.-18. Jh.), kleine liturgische Schatzkammer, Prälatensaal, volkskundliche Sammlung (Exponate aus dem bäuerlichen und gewerblichen Alltag, Kinderspielzeug), Vogelmuseum, Szenen und Figuren der barocken Krippe. Öffnungszeiten: 15. Mai-15. Okt, Führungen: Mo-Sa 10 und 14:30 Uhr, So/Fei nach der Messe und 14:30 Uhr sowie für Gruppen ab 10 Personen nach Vereinbarung

Begegnung von Handwerk & Tradition mit Kunst & Innovation – perfekt präsentiert im alten Kapuzinerkloster. Originalwerkstätten, Werkzeuge und Meisterstücke vermitteln, wozu Handwerk auch heute in der Lage ist. Die Ausstellung „Stricker, Schneider, Leinenweber-Spinnerin und Totengräber“ vermittelt Kreativität vom Feinsten und lädt Kinder zu Aktivitäten ein. Das Erdgeschoß ist barrierefrei. Öffnungszeiten: 17. Mai bis 15. Okt Di-Sa, Führungen 14/16 Uhr und nach Vereinbarung


90

Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau 03532/3266-500 oder 0664/88653344 brauereidersinne@murauerbier.at www.murauerbier.at

Brauerei der Sinne Aktivieren Sie Ihre Sinne und begeben Sie sich auf eine spannende Reise in die Welt des Murauer Bieres! In der Brauerei der Sinne können die Besucher*innen die Welt des Murauer Bieres mit allen Sinnesorganen wahrnehmen. Auf lebhafte Art und Weise wird Ihnen der Bierentstehungsprozess von Anfang bis Ende nähergebracht. Öffnungszeiten: 2. Jän-14. Mär Di-Sa 16 Uhr, 15. Mär-31. Okt Di-Sa 14 und 16 Uhr

91

Erleben mit allen

Sinnen! Entdecken Sie die Welt des Bieres mit allen Sinnen! Audiovisions-Stationen auf 700 m² Fläche Einzigartiger Schaubrunnen in Österreich Verkostung von Bierspezialitäten 2 stündige Erlebnistour Barrierefreier Zugang

02. 01. – 14. 03. DI – SA. Führung um 16:00 Uhr 15. 03. – 31. 10. DI – SA. Führungen um 14:00 und 16:00 Uhr Tel.: + 43 (0) 3532 / 3266 500, Mobil: +43 (0) 664 / 886 533 44 brauereidersinne@murauerbier.at Brauerei der Sinne am Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau

92

© Ernst Spreitzer

Krakaudorf 20, 8854 Krakau 03535/8202 gde@krakau.gv.at www.krakau.gv.at

Krakaudorf 44, 8854 Krakau 03535/8239 info@edelsteingarten.at www.edelsteingarten.at

Dorfmuseum Krakaudorf

Mineralienmuseum Edelsteingarten

Im aus dem 12. Jahrhundert stammenden Rauchstubenhaus „Waltlhaus“ befindet sich das Dorfmuseum, das durch Möbel, Geräte, Fahrzeuge und Utensilien des täglichen Lebens Einblick in die Vergangenheit der Krakauer gibt. Jeder Raum des Hauses wurde gemäß seiner ehemaligen Bestimmung als Wohnstube, Milchkammer, Knechtkammer usw. eingerichtet. Großgeräte finden im ehemaligen Stall Aufstellung. Öffnungszeiten: Jun-Sep Mi 14-17 Uhr (zusätzl. Ferien So 14-17 Uhr), Mai/Okt mit Voranmeldung (0664/1351174) sowie außerhalb der Öffnungszeiten mit Voranmeldung (03535/8202)

„Staunen in der Glitzerwelt der Edelsteine“: Das Museum bringt mit seiner Vielfalt an Kristallen aus aller Welt und Edelsteinen aus der Umgebung die Besucher*innen zum Staunen. „Willkommen im Garten für Körper, Geist und Seele“: Ein Spaziergang durch den Garten zeigt Ihnen zusätzlich das ganze faszinierende Spektrum der Edelsteine. Öffnungszeiten: täglich 10-17 Uhr, Ruhetage siehe Website www.guniwirt.at


93

94

© Das Holzmuseum

© Naturpark Sölktäler

Hans-Edler-Platz 1, 8862 Ruprecht ob Murau 03534/2202 office@holzmuseum.at www.holzmuseum.at

Großsölk 55, 8961 Sölk 0677/64412492 naturpark@soelktaeler.com www.soelktaeler.com/naturparkhaus

DAS Holzmuseum

Naturparkhaus Schloss Großsölk

Die gesamte „Holzgeschichte“ unter einem Dach – DAS Museum der besonderen Art. Ein Ausflugsziel für jede Wetterlage! „Holz-BauHaus“: moderne Technologien, Grundinfo für Forstinteressierte; Arboretum: ein Baumgarten – lustig, lehrreich mit verschiedenen Holzgewächsen, Insektenhotel, Barfußweg u. v. m. Auf Anfrage speziell abgestimmte Programme für Kinder. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen. Öffnungszeiten: täglich Mai/Okt 10-16 Uhr, Jun-Sep 9-17 Uhr

95

Klimagewinner! Klimaverlierer? Wie geht‘s unseren heimischen Tieren und Pflanzen mit dem Klimawandel? Bei Stationen zum Staunen, Angreifen und Raten können kleine und große Besucher*innen ihr Wissen auf die Probe stellen und erweitern. Weiters: Dauerausstellungen „Säumerwesen“, „Das Gold der Almen“ und Schaugarten „Jesuitengarten“ im Schlosshof. Öffnungszeiten: Mai-Sep Mi/Fr/So 10-17 Uhr sowie aktuelle Termine siehe Website

96

© UMJ/Christoph Huber

Trautenfels 1, 8951 Stainach-Pürgg 03682/22233 trautenfels@museum-joanneum.at www.schloss-trautenfels.at

Schloss Trautenfels

Universalmuseum Joanneum Das Landschaftsmuseum zeigt in 13 kaleidoskopartig angeordneten Räumen zentrale Themen zur Kultur- und Naturgeschichte des Bezirkes Liezen. Der begehbare Aussichtsturm ermöglicht einen unvergesslichen Rundblick in die Ennstaler Bergwelt. Sonderausstellung 2022/23: Heilkunst. Zur Geschichte der Medizin. Ein Ort der aktiven Auseinandersetzung mit den Themen Medizin, Gesundheit und Gesundheitsvorsorge. Öffnungszeiten: 2022: 9. Apr-31. Okt, 2023: 1. Apr-31. Okt

Bahnhofstraße 95, 8960 Öblarn 0676/9134464 info@paulagrogger.at wwwpaulagrogger.at

Paula Grogger Museum „Als wär‘ sie noch mitten unter uns“: Das in seiner Ursprünglichkeit erhaltene Wohnhaus von Frau Prof. Paula Grogger gibt Einblick in das Leben und Wirken einer der bedeutendsten Dichterinnen der Steiermark. Öffnungszeiten: Palmsonntag bis 31. Okt So 10-11:30 Uhr und nach Vereinbarung


97

© Gernot Langs

98

© Marktgemeinde Haus

Dr. F.X. Mayr Straße 251, 8962 Gröbming 0664/3003771 guggi.alois@aon.at www.museum-gb.at

Schlossplatz 189, 8967 Haus im Ennstal 0680/2213421 wintersportmuseum@haus.at www.haus.at

Museum Gröbming

Wintersportmuseum Haus

Eine keltisch-römische Romanze. Alpine Archäologie & Klimaforschung. Die Felsbilder der Notgasse. Eintausend Jahre Bauerntum. Der Elch & seine Nymphen. Alte Rechte und was davon blieb. Es stehen am Altar ein Druide, der Herr Pfarrer und der Vikar. Sonderausstellung NEU „Das Geheimnis der Hieroglyphen“. Dauerausstellung: Zeitspuren „Die Geschichte der Region und Gröbming“. Öffnungszeiten: Jun/Sep/Okt Fr-So 11-17 Uhr, Jul/Aug täglich 11-17 Uhr außer Di

Das Wintersportmuseum ist im alten „Troadkasten“ am Schlossplatz untergebracht und entführt Sie auf eine Zeitreise zu den Anfängen des Wintersports und des Wintertourismus. In drei Bereichen wird die Entwicklung der Fortbewegung im Schnee gezeigt – von der Jagd über die Holzbringung bis zum Freizeitvergnügen und Wettbewerb. Öffnungszeiten: Di 10-12 Uhr, Mi 16-18 Uhr

99

© Hans Simonlehner

100

© Martin Huber

Talbachgasse 110, 8970 Schladming 0676/3668090 museum@schladming.at http://museum.schladming.at

Obertalstraße, 8971 Schladming 03687/23310 info@schladming-dachstein.at www.wildewasser.at

Stadtmuseum Schladming im Bruderladenhaus

Nickelmuseum Obertal

Das Stadtmuseum im Bruderladenhaus lädt zu einer Reise in die bewegte Vergangenheit der Bergstadt Schladming ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist der reiche Bergbau in der Region – die Suche nach dem begehrten Münzmetall Silber begann im Mittelalter. Schon das Gebäude selbst, 1661 als Krankenhaus für die Bergleute erbaut, strahlt eine jahrhundertealte Erhabenheit und urige Atmosphäre aus. Öffnungszeiten: 1. Jun-13. Okt 2022: Jun/Sep/ Okt Di-Do 9-12 und Di/Do 14-16 Uhr, Jul/Aug Di-Fr 9-12 und Di/Do 13-16 Uhr, 2023 siehe Website

Die bemerkenswerte „Glasvitrine“ fügt sich einmalig in die Ruine des letzten verbliebenen Nickelschmelzofens des Ostalpenraumes. Besucher*innen machen eine Reise in die Vergangenheit, in der die Gewinnung von Silber, Kobalt und Nickel alltäglich war. TIPP: Im Sommer gibt es Stollenführungen im Annastollen des ehemaligen Silberbergwerkes Bromriesen. Infos siehe Website. Öffnungszeiten: 3. Jun-28. Sep 2022 Mi/Fr 9:30-13:30 Uhr, 2023 siehe Website


1 x ZAHLEN FREIER EINTRITT IN 167 AUSFLUGSZIELE

30 % Rabatt bei 27 Bonuspartnern

deine STEIERMARK-CARD www.steiermark-card.net

Gültig von 1. April bis 31. Oktober 2022 | Gegenwert für Erwachsene € 1.500,-

WWW.STEIERMARK-CARD.NET Fotos: © df-fotografie.at, © Tom Lamm, © Harry Schiffer, © Pirker GmbH, © Herfried Marek


101

102

© Karin Elixhauser

Schildlehen 48, 8972 Ramsau am Dachstein 0676/7063836 oder 01/5131003 huetten@alpenverein-austria.at www.alpenverein.at/austriahuette/ dachsteinmuseum

Ramsau 227, 8972 Ramsau am Dachstein 0664/3264137 josef.tritscher@aon.at www.zeitroas.at

Dachsteinmuseum Austriahütte

Museum Zeitroas

Das Dachsteinmuseum Austriahütte präsentiert sich mit neuer Dauerausstellung. Diese wirft den Blick auf die Beziehungen zum Dachstein und erzählt vom Erkunden und Erforschen sowie vom Gehen, Steigen, Klettern, Führen und Retten. Neben Fragen zur Wahrnehmung des Berges werden auch solche zur Gegenwart und Zukunft des Lebens am Dachstein gestellt. Öffnungszeiten: Ende Mai bis Ende Okt täglich 10-17 Uhr

Hauptthemen sind die touristische Entwicklung des Ortes, die einzigartige Geschichte während der Zeit der Reformation, Gegenreformation und des Geheimprotestantismus – und natürlich der Dachstein. Der Jagdgeschichte ist eine spezielle Dauerausstellung gewidmet. Interaktive Installationen und historische Objekte lassen die Besonderheiten der Ramsau erahnen und erleben, erraten und entdecken. Öffnungszeiten: Ende Mai bis Mitte Okt Mo-Mi 10-12:30 Uhr, Mi-Fr 15-18 Uhr

103

104

Chlumeckyplatz 1 8990 Bad Aussee 03622/52511-300 od. 0676/83622520 info@kammerhofmuseum.at www.kammerhofmuseum.at

Burgfried 14, 8903 Lassing 0650/2348461 shop@burg-strechau.at www.burg-strechau.at

Kammerhofmuseum Bad Aussee

Burg Strechau

Der prunkvolle Kammerhof wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente bis 1926 als Salzamtsgebäude. Heute beherbergt er das Museum, das sich der Geschichte und Volkskultur der Region widmet: Archäologie, Salz- und Ortsgeschichte, Erzherzog Johann und Anna Plochl, Kur und Sommerfrische im Ausseerland u. v. m. Öffnungszeiten: Vor- und Nachsaison: 10. Apr10. Jul, 13. Sep-30. Okt Di-Fr, So/Fei 10-13 Uhr, Sa 11-16 Uhr; Hauptsaison: 11. Jul-11. Sep täglich 10-17 Uhr

Neben einer faszinierenden Architektur, die Zeugnis von der Bedeutung der Burg ablegt, und einem fesselnden Ausblick über das weite Paltental beeindruckt auch die OldtimerAusstellung „150 Jahre Steyr“. Für junge Besucherinnen und Besucher gibt es ein Kinderquiz mit kleiner Belohnung sowie ein Spielhaus in der Vorburg! Öffnungszeiten: Mai-Okt Di-So 10-16 Uhr (Mo geschlossen). Ausschließlich geführte Besichtigungen möglich.

© Burg Strechau


105

106

© Marcel Peda

Kirchplatz 1, 8911 Admont 03613/2312604, museum@stiftadmont.at www.stiftadmont.at

Benediktinerstift Admont – Bibliothek & Museum Das Benediktinerstift Admont ist das älteste bestehende Kloster der Steiermark mit einem einmaligen Juwel: der weltgrößten Klosterbibliothek. Seit 2003 steht ihr das Großmuseum als weiterer Höhepunkt mit hervorragenden Dauer- und Sonderausstellungen zur Seite. Neu sind das einzigartige Gotik Museum, die Sammlung „Mayer“ und die Sonderausstellung 2022 „WIR FRIEDRICH III. & MAXIMILIAN I. – KULTURGUT BEWEGT!“ Öffnungszeiten: Öffnungszeiten 2022/23 und Informationen finden Sie auf unserer Website.

Gstatterboden 25, 8913 Admont 03613/21160-20 info@nationalpark-gesaeuse.at www.nationalpark-gesaeuse.at

Die Planspitze – Berg der Gegensätze Nationalpark Pavillon Gstatterboden Die mächtige Planspitze ragt direkt vor dem Nationalpark Pavillon steil in die Höhe. Majestätisch, geheimnisvoll, schroff und unnahbar – aber doch voller Leben. Auch in der Ausstellung ist sie die Hauptdarstellerin. Erleben Sie bei freiem Eintritt diesen Berg der Gegensätze hautnah und steigen Sie mit uns vom Wasserspiegel der sausenden Enns senkrecht in seine schwindelnden Höhen auf. Öffnungszeiten: Mai-Okt täglich 10-18 Uhr


107

© Fotograph Wutzl

108

© Forstmuseum Silvanum

Gams 145, 8922 Landl 03633/22021-50 geodorf@landlkg.at www.geodorf.com/ausflugziel/georama-gams/

Großreifling 22, 8931 Landl 03633/2201-40, 03633/2455 tourismus@landl.gv.at www.forstmuseum.at

GeoRama Gams

Österreichisches Forstmuseum Silvanum

Für viele Besucher*innen zählt das GeoRama im Gemeindeamt von Gams zu den schönsten geologischen Museen. Dargestellt werden Abschnitte aus den 250 Millionen Jahren geologischer Geschichte der Region. Wussten Sie, dass in Gams 14 Arten von fossilen Muscheln und Schnecken entdeckt wurden? Funde aus allen Gesteinen helfen als Wegweiser durch die Geologie. Öffnungszeiten: Mai-Sep (nur mit Voranmeldung)

Im Großreiflinger Getreidespeicher von 1771 ist das Forstmuseum Silvanum mit rund 1.700 Exponaten zur Forstgeschichte und Waldwirtschaft untergebracht. Bringungsarten wie Schlittentransport, Trift und Flößerei sowie Werkzeuge für die Holzernte dokumentieren die Entwicklung von der mittelalterlichen Kohlholzwirtschaft bis zum Nationalpark Gesäuse. Tipp: Programm für Kinder und Führungen für Menschen mit Demenz. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mi-So 10-17 Uhr

109 ANGEBOTE FÜR KINDER, FAMILIEN UND SCHULEN: JUNGE MUSEUMSSCHÄTZE 2021/22 © Museum Wildalpen

NOCH MEHR INFORMATIONEN AUF WWW.STEIRISCHEMUSEEN.AT

Säusenbach 14, 8924 Wildalpen 03636/45131871 oder 0676/811832923 museum.wal@ma31.wien.gv.at www.wienerwasser.at

Junge MUSEU SCHAT MS 2021/2 ZE 2

Museum HochQuellenWasser Wildalpen In diesem Museum erfahren Sie multimedial und interaktiv Wissenswertes zum Bau und zur Geschichte der II. Wiener Hochquellwasserleitung, zu Geologie, Wiener Wasserversorgung, Quellenschutz u. v. m. Öffnungszeiten: Mai-Okt Mo-Fr von 10-12 und 13-15 Uhr, So/Fei 10-12 Uhr

mit Basteltipp Gewinn & spiel

Poster

in der Heft

mitte

Freizeitund Bild ung für Kinde sangebote steirisch er Museen r, Fam

ilien un

d Schule www.st n eirische museen .at

Weitere Broschüren KOSTENLOS zu bestellen bei MUSIS – Steirischer Museumsverband T: +43 (0) 316 738605 \ office@musis.at www.steirischemuseen.at


Entdecke die Schatzhöhle, das Hexenhaus, den Märchenwald und vieles mehr

Für Erwachsene, Familien und große Kinder!

Erlebe eine aufregende Fahrt durch fantastische Märchenwelten in den Tiefen des Grazer Schloßbergs.

Fotos: © GMB - Harry Schiffer

Mit Motiven und Elementen aus märchenhaften Welten

Mach mit der Taschenlampe mit!

i Täglich geöffnet i Tickets und genaue Abfahrtszeiten unter

.. . i

m

Gr

www.grazermaerchenbahn.at

az

S er

chloß berg

Am Schloßbergplatz 1 8010 Graz Zugang Schloßberglift


Hinter die Kulissen schauen .A

T

und über 50 Unternehmen live erleben

W W W W. E R L E B N I S

E LT

R WI

TS

C

F HA

T


Erlebniswelt Wirtschaft – made in Styria Bei „Erlebniswelt Wirtschaft“ ist der Name Programm: Die Steirerinnen und Steirer, aber auch unsere Gäste aus dem In- und Ausland haben dabei die Möglichkeit, hautnah und eindrucksvoll mitzuerleben, wie heimische Produkte entstehen, und lernen dabei unsere Betriebe von einer anderen Seite kennen. Die Bandbreite an

teilnehmenden Unternehmen erstreckt sich von Klein- und Mittelunternehmen bis zu Leitbetrieben, von denen viele Weltmarktführer sind, und macht sichtbar, wie vielfältig die steirische Wirtschaft ist. Mit diesem Blick hinter die Kulissen wird die Bedeutung unserer regionalen Wirtschaft für eine breite Öffentlichkeit sichtbar.

NÖ OÖ 5

A9 Salzburg / Linz

S6 Wien

6

A2 Wien

1

Liezen

8

2 14 13

9 4

Leoben

10 9

1

11

Knittelfeld

SBG

Graz

Murau 3

2

12

12 10

BGL

13

8

7 1

4

2

8 6 11 1 3 13 4 12 10 14 7 5

7

15 16 5

14 6 11

A2 Italien

KTN

2 9

3

1 3

2

4

A9 Slowenien

Ein Projekt der

3


Graz & Umgebung

Oststeiermark

1 art+event Dekorationswerkstatt

1

Almenland Stollenkäse

2 art+event Kostümwerkstatt

2

Andreas Fischerauer Essig

3 AVI

3

Berghofer-Mühle

4 Brauerei Puntigam

4

Binder+Co

5 Cargo Center Graz

5

Gölles

6 Destillerie Franz Bauer

6

Josef Prödl Tischlerei

7 Flughafen Graz

7

KWB Die Biomasseheizung

8 KNAPP

8

Mosdorfer

9 Komptech

9

Neuroth

10 Malli Ziegelfertighaus

10 niceshops

11 Medienfabrik Graz

11 Resch Fertigungstechnik und Prototyping

12 Saubermacher Kunststoffsortieranlage

12 Steirerkraft Kernothek

13 PIA Automation Austria

13 Strobl Bau

14 XAL

14 Trachtenmode Hiebaum 15 VULCANO Schinkenmanufaktur

Obersteiermark 1

Admonter Holzindustrie

2

AHT Cooling Systems

16 Zotter Schokoladen Manufaktur

Südsteiermark

3

AL-KO Kober

1

Genussgut Krispel

4

AT&S – Austria Technologie & Systemtechnik

2

Lafarge Zementwerke

5

erLebzelterei Pirker

3

Saubermacher ThermoTeam

6

Federnerzeugung Sampl

4

VINOBLE Cosmetics

7

HAGE Sondermaschinenbau

8

HINTSTEINER

9

Montan Terminal Kapfenberg

Weststeiermark

10 Murauer Bier

1

Feindestillerie Hochstrasser

11 Obersteirische Molkerei

2

MHS Boxsysteme

12 Sandvik Mining and Construction

3

VALENTINO Speiseeis

13 Steiner1888 Wollwelt 14 VA Erzberg

Einfach buchen – einfach besuchen! www.erlebniswelt-wirtschaft.at