Issuu on Google+

THEMEN

FAMILY

Tipps, Empfehlungen und Informationen für die ganze Familie im Großraum Nürnberg/Fürth

Schwangerschaft Unser Baby Freizeit Feste Feiern Haustiere Geld und Recht Haus und Garten und vieles mehr

Titelbild

FAMILY 2009

Mit Sonderteil: „Eltern-Spezial“


FAMILY

CITYVERLAG 06/2009

3


Liebe Eltern, etwa 4300 Kinder werden jedes Jahr in Nürnberg geboren. Einige stellen als Neuankömmling in der Familie das Alltagsleben der Eltern gewaltig auf den Kopf, andere werden als Geschwisterchen bereits heiß erwartet oder eifersüchtig beobachtet. Einige kommen ungeplant, andere als lang ersehntes Wunschkind auf die Welt. Der Stadt Nürnberg sind alle Kinder gleichermaßen herzlich willkommen! Unser Wunsch ist es, dass sich Familien in Nürnberg gut aufgehoben wissen. Dazu tragen die Stadt und viele andere Akteure nach Kräften bei. Zum Beispiel mit dem stetigen Ausbau und der qualitativen Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zur Bildung, Betreuung und Erziehung, mit Initiativen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mit Spiel- und mit Freizeitmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Familien, Förder-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten und vielen weiteren wichtigen Elementen. Das im Jahr 2001 gegründete Bündnis für Familie will Nürnberg noch familienfreundlicher machen – denn nur eine kinderfreundliche Stadt ist eine menschliche Stadt mit Zukunft. Das Bündnis ist eine Nürnberger Initiative mit bundesweitem Vorbildcharakter, in dem sich Organisationen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengeschlossen haben. Auch das vorliegende Buch ist ein positives Beispiel einer gelungenen Kooperation des Bündnisses für Familie mit dem CityVerlag. 4


„myFavorite FAMILY“ ist für junge Familien eine wertvolle Hilfe: Hier finden Sie übersichtlich Namen und Adressen möglicher Ansprechpartner zusammengestellt und die „lokale“ Antwort auf drängende, aktuelle Familienfragen. Hier sind Informationen gebündelt rund um die ersten Jahre Ihres Kindes, über das Kindergartenalter hin bis zu den ersten Schuljahren. Betreuung, Erziehung, Gesundheit und Finanzen sind nur einige der Themen, die alle Familien in Nürnberg betreffen. Ganz neu in diesem Jahr sind die Themen „Rund ums Bauen und Wohnen“ sowie „Entspannung für die Eltern“. Ich bin sicher, dass dieser Ratgeber schnell seinen Stammplatz im Haushalt erobert. Ich wünsche allen, die in Nürnberg Kinder erziehen, bereichernde Erfahrungen, viel Freude und auch die dann und wann nötige Geduld. Allen Kindern wünsche ich Spielräume, in denen sie sich austoben, die Welt entdecken und ihre Persönlichkeit entfalten können.

Herzliche Grüße Ihr

Dr. Ulrich Maly Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

5


BÜNDNIS FÜR FAMILIE NÜRNBERG Kinder machen Freude. Sie sind eine Bereicherung des Lebens – im Privaten ebenso wie im Leben einer Stadt. Diese Überzeugung will das Bündnis für Familie verbreiten. Das Bündnis für Familie freut sich als Kooperationspartner mit myFavorite Family vom CityVerlag ein familienförderndes Projekt vorstellen zu können.

Entscheidend für die Zukunftsfähigkeit einer Stadt ist, dass Familien sich in ihr wohlfühlen. Nürnberg will Kinder- und Familienstadt sein, eine Stadt, in der das Miteinander von Jung und Alt gelingt, in der sich Familien gut aufgehoben wissen. Daher hat der Nürnberger Stadtrat im Jahr 2000 das bundesweit erste Bündnis für Familie angestoßen, eine breite gesellschaftliche Initiative für Familienfreundlichkeit. Unter Vorsitz des Oberbürgermeisters sind in einem Lenkungsausschuss neben der Stadtverwaltung die Kirchen, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Gewerkschaften, Vertreter aus den Bereichen Sport, Senioren, Migration, Elternsprecher und viele mehr beteiligt. Es geht darum, das Leben mit Kindern zu fördern und zu unterstützen, für Familien und vor allem deren Kinder angemessene Lebensräume zu schaffen, die Leistungen, die Familien für die Gesellschaft erbringen, anzuerkennen und – auch öffentlich – zu würdigen und dafür zu sorgen, dass die in der Kommune vorhandenen Mittel und Möglichkeiten optimal für die Familien genutzt werden. Hierzu hat der Lenkungsausschuss am 6

31. Mai 2006 elf Leitlinien für die Kinderund Familienstadt Nürnberg verabschiedet. Mit der Kampagne „Kinder- und Familienstadt Nürnberg“ greift das Bündnis für Familie jedes Jahr ein bis zwei Themen auf, die das Bewusstsein dafür schärfen sollen, dass das Thema „Aufwachsen in Nürnberg“ alle angeht. Unterstützt von der Sparda-Bank Nürnberg wurden mit der WBG Nürnberg Gruppe „Spielregeln – Auf gute Nachbarschaft!“ entwickelt, die für den Aushang beim Bündnis bestellt werden können. Zu Schulbeginn verteilten die Verkehrspolizei Nürnberg, die Verkehrsaufsicht und die Grundschulen der Stadt Nürnberg unter anderem Duftblumen mit Tipps und Bitten für den sicheren Schulweg. Das Bündnis für Familie ist mittlerweile ein Netzwerk, in dem viele Projekte und neue Angebote für Familien durch enge Kooperationen mit den unterschiedlichsten Partnern angestoßen werden konnten, wie zum Beispiel: „famos“ heißt das Nürnberger Familienmagazin, das sich an Familien mit Kindern von 0 - 12 Jahren und auch an Menschen, die nicht aktuell Kinder erziehen, richtet. Es er-


scheint viermal im Jahr in der Stadtauflage der NN und NZ und liegt u. a. im BürgerInformationsZentrum und in Kindertagesstätten kostenlos aus. www.famos-nuernberg.de

Gemeinsam mit dem Verein Kinderhaus wurde die Agentur Familie & Beruf gegründet, die Firmen und Familien in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie berät und unterstützt. www.kinderhaus.de

Die Familienkarte Nürnberg bietet attraktive Angebote und Rabatte von Partnern aus Wirtschaft, Kultur, Bildung, Sport und Freizeit, die damit ein Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit setzen wollen. www.familienkarte-nuernberg.de

Die Familienpatenschaften werden zusammen mit dem Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) und dem Allgemeinen Sozialdienst als Partner verwirklicht. www.zentrum-aktiver-buerger.de

Die Familienkarte Nürnberg bietet attraktive Angebote und Rabatte von Partnern aus Wirtschaft, Kultur, Bildung, Sport und Freizeit, die damit ein Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit setzen wollen. www.familienkarte-nuernberg.de

Die regionale Initiative „familienbewusste Personalpolitik“ ist ein Netzwerk, in dem Arbeitgeber in der Metropolregion Nürnberg im gegenseitigen Austausch Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Beschäftigten in den Unternehmen entwickeln und realisieren. www.familienbewusste-personalpolitik.de

Kontakt: Stadt Nürnberg – Referat für Jugend, Familie und Soziales – Stab Familie Spitalgasse 22 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231-7356 E-Mail: bff@stadt.nuernberg.de www.bff-nbg.de

7


Liebe Leserinnen und Leser, die Kleeblattstadt macht es sich seit Jahren zur Aufgabe, familienorientiert und familienpolitisch tätig zu sein. Kinder sind zweifelsohne das Fundament einer Gesellschaft, und so freue ich mich sehr, dass Fürth mit rund 20.000 Kindern und Jugendlichen zu einer der jüngsten Großstädte Bayerns zählt. Während die Bevölkerung in Deutschland zusehends schrumpft, kommen in der Kleeblattstadt jährlich mehr Kinder zur Welt. Zudem dürfen wir Jahr für Jahr steigende Zuzugszahlen verzeichnen – darunter viele junge Familien. An sie richtet sich die vorliegende Ausgabe „myFavorite FAMILY“ besonders: Interessante Themen wie zum Beispiel Elternschaft, Erziehung, Finanzen, Gesundheit, Mobilität und Freizeit geben einen Überblick über das vielfältige Angebot von Einrichtungen, das die Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen für Familien zu bieten hat. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Glück für den weiteren Lebensweg und allen voran den Jüngsten eine unbeschwerte und erfüllte Kindheit in unserer Metropolregion. Ihr

Dr. Thomas Jung Oberbürgermeister der Stadt Fürth 8


DAS FÜRTHER BÜNDNIS FÜR FAMILIEN Das Fürther Bündnis für Familien hat im Jubiläumsjahr „1000 Jahre Fürth“ am 16. Juli 2007 das Licht der Welt erblickt. In Anwesenheit von über 100 geladenen Gästen war das Bündnis von MdB Renate Schmidt, Bundesfamilienministerin a. D., Konsul Gerd Rohrseitz, VizePräsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, sowie Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, auf den Weg gebracht worden. Das Fürther Bündnis für Familien ist ein Zusammenschluss von Initiativen, Unternehmen, Organisationen und Personen, die sich aktiv für den Erhalt und die Verbesserung der Familienfreundlichkeit in Fürth einsetzen. Gemeinsam wollen alle Beteiligten bestehende Angebote rund um die Familie besser vernetzen und transparenter machen sowie Synergien nutzen.

Sport-, Spiel-, Kultur- und Bildungsangebote werden dabei ebenso aus Sicht der Familie skizziert, wie Naherholungs-, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten, Wohnlagen und Verkehrsanbindungen. Die Broschüre kann vom Internetauftritt des Fürther Bündnisses für Familien heruntergeladen werden – zugleich finden sich dort online alle wichtigen Informationen sowohl für die Akteure des Bündnisses wie auch für Fürther Familien:

Die Akteure des Fürther Bündnisses für Familien treffen sich in regelmäßigen Abständen in den fünf Handlungsforen "Balance von Arbeitswelt und Familie", "Förderung der Gesundheit von Familien", "Stärkung der Erziehungskompetenz", Familienfreundliches Wohnen / Wohnumfeld" und "Familie und Pflege". Viele Projekte wie eine Kinderferienbetreuung für Mitarbeiter Fürther Firmen, ein Anti-Gewalt-Koffer mit Materialien, Angeboten und Trainings zur Gewaltvorbeugung, die Infobörse für Unternehmen und Organisationen "Familienfreundlichkeit zahlt sich aus!", ein Mehrgenerationenspielplatz für Fürth und der Online-Wegweiser für Familien familieninfo-fuerth.de tragen zu mehr Familienfreundlichkeit bei.

www.fuerther-buendnis-fuer-familien.de

Bereits im Herbst 2007 hatte das Bündnis die zweite aktualisierte Auflage der 92-seitigen Broschüre „Familienfreundliches Fürth – Ein Stadtportrait für Familien“ herausgebracht. Die Broschüre listet alles auf, was Fürth seinen Familien bereits zu bieten hat und zeichnet zugleich ein Porträt der Stadt. Da sich das Familienleben hauptsächlich im Stadtviertel abspielt, werden alle 18 Fürther Stadtteile ganz individuell vorgestellt. Einrichtungen für Mütter, Väter, Kinder und Jugendliche,

Ein Stadtportrait für Familien zweite aktualisierte Auflage! www.fuerth.de/familienfreundlich

Kontakt: Fürther Bündnis für Familie Servicebüro Jutta Kuppers Königsplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 9741557 E-Mail: servicebuero@odn.de

9


10

Schwangerschaft und Geburt

S. 13

Eltern sein

S. 19

Unser Baby

S. 27

Gesundheit

S. 39

Ernährung

S. 51

Erziehung

S. 57

Bildung und frühe Förderung

S. 69

Wer passt auf

S. 79

Großeltern sind wichtig

S. 87

Familienmitglied Haustier

S. 95

Feste Feiern

S. 103

Freizeit

S. 111

Mobil in der Region

S. 131


Geld und Recht

S. 137

Bauen und Renovieren

S. 149

Gesund und umweltbewusst Wohnen

S. 159

Wohn- und Gartenideen

S. 167

Shopping für Kids

S. 183

ELTERN-Spezial: Sich selbst etwas Gutes tun

S. 188

Kultur pur

S. 189

Kulinarisch Ausgefallenes

S. 193

Entspannung für Körper, Geist und Seele

S. 199

Die eigene Schönheit pflegen

S. 205

Natürlich gesund

S. 209

Shopping-Geheimtipps

S. 217

11


FAMILY

Tipps, Em Informa pfehlungen und tionen für die im Gro gan ßraum Nürnberg ze Familie /Fürth

THEME N Schwan gersch Unser Babaft y Freizei Feste Fei t ern Hau Geld und stiere Haus und Recht und viel Garten es mehr Mit Son derteil: „Eltern -Spezia l“

Titelbild

FAMILY

2009

Gültig bis Jun i 2010

EIN RATGEBER GEMACHT FÜR FAMILIEN: MYFAVORITE FAMILY

In Kooperation mit dem Bündnis für Familie haben wir uns der Herausforderung gestellt, einen Familienratgeber zu veröffentlichen, der Ihrem Familienalltag gerecht wird. Ein Ratgeber, der bei den täglichen kleinen und großen Herausforderungen, die man mit Kindern erlebt, unterstützt, in dem man Antworten auf viele Fragen der Kindererziehung findet und der Kontakte von Fachkräften aus der Region enthält. MyFavorite FAMILY, greift viele Themen des Familienalltags heraus und gibt hilfreiche Tipps für zum Beispiel Erziehung, Freizeitgestaltung über Kinderbetreuung bis hin zur Ausrichtung von tollen Kinderfesten. Auf über 200 Seiten bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Themengebieten. Natürlich ist das Leben in der Familie noch viel facettenreicher und vor allem die Lebenssituation von Familien und die Entwicklungsstadien jedes einzelnen Kindes individuell zu betrachten. Wichtig ist uns, dass Sie als Familie sehen: Die Städte Nürnberg und Fürth haben ein großes Netzwerk an Familienstellen und -orten eingerichtet, so dass Sie sich immer gut aufgehoben und beraten fühlen können. 12

Zu fast jedem unserer Artikel finden Sie eine Kontaktadresse, an die Sie sich persönlich wenden können. Über den Familienalltag und die Kindererziehung hinaus birgt myFavorite Family in dieser Ausgabe noch weitere Themenschwerpunkte, die Familien interessieren. Tipps und Informationen rund um das Thema „Bauen, umweltbewusst Wohnen, Wohn- und Gartenideen“ sind ganz neu in diesem Jahr. Mit einem „Eltern – Spezial“, in dem wir die Eltern erinnern möchten, dass sie selbst nicht „nur noch Eltern“, sondern auch (Ehe-) paar sind - denn auch das eigene Wohlbefinden muss „gepflegt“ werden, um vollen Einsatz im Familienleben zu geben- runden den Ratgeber ab. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen des Familienratgebers myFavorite FAMILY: DER Familienratgeber der Metropolregion Nürnberg - Fürth Möchten Sie myFavorite FAMILY verschenken? Unter redaktion@cityverlag.de können Sie ein kostenloses Exemplar des Ratgebers bestellen.


SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Das Testergebnis ist eindeutig: pink, wie es pinker nicht sein könnte. Ich bin tatsächlich schwanger. In unserer Lebensplanung ist ein Kind bisher nicht vorgekommen. Der erste Schock ist zum Glück nur kurz und weicht der Neugier. Wer bist du, der sich da in meinem Bauch eingenistet hat, ohne mich vorher zu fragen? Wie siehst du wohl aus? Werde ich dir das geben können, was du brauchst, um ein glückliches Kind zu werden?

Schwangerschaftskalender Mutterschutzbestimmungen Koordinierte Kinderschutzstelle Hilfen vor und nach der Geburt

13


SCHWANGERSCHAFT

SCHWANGERSCHAFTSKALENDER – WAS ICH WANN ORGANISIEREN MUSS 2. - 8. Woche Sie glauben, dass Sie schwanger sind: Gehen Sie zu Ihrem Frauenarzt und lassen Sie die Schwangerschaft feststellen. Verzichten Sie möglichst ab sofort auf Alkohol, Nikotin, Medikamente und Drogen. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt darüber. 13. Woche Die Schwangerschaft ist jetzt relativ sicher und Sie sollten mit Ihrem Arbeitgeber sprechen; Sie haben ein Recht auf besonderen Schutz. Bestimmte Belastungen, z. B. chemische oder biologische Schadstoffe, Strahlen, starke körperliche Anstrengungen oder auch Nachtarbeit sind für Schwangere verboten. 15. Woche Gehen Sie zum Zahnarzt. Sie sollten die Zahnvorsorge nicht vernachlässigen, da die „besonderen Umstände“ in der Schwangerschaft die Zähne belasten können. Gehen Sie zu einer Schwangerenberatung und informieren Sie sich über alle Leistungen, die Ihnen während der Schwangerschaft zustehen. Lassen Sie sich beraten, welche Geburtsmöglichkeiten es gibt. Wo möchten Sie Ihr Kind bekommen? In einer Klinik, in einer Hebammenpraxis, einem Geburtshaus – oder ist eine Hausgeburt für Sie das Richtige? 14


SCHWANGERSCHAFT

20. Woche Spätestens jetzt sollten Sie sich bei einem Geburtsvorbereitungskurs und einem Säuglingspflegekurs anmelden. Beides ist ratsam, da frau heute zumeist wenig Berührungspunkte mit dem Thema Schwangerschaft, Geburt und Baby hat. Wenn Ihr Partner zur Geburt mit gehen will, suchen Sie sich einen Kurs für Paare aus, da es sehr gut ist, wenn der Partner etwas über den Geburtsvorgang weiß und auch lernt, wie er Sie bei der Geburt unterstützen kann. Die Krankenkasse übernimmt einen Teil der Kosten. 25. Woche Besichtigen Sie jetzt die einzelnen Geburtsorte und entscheiden Sie sich dann auch bald für den für Sie geeigneten Ort. Zu wissen, wo man – wenn’s so weit ist – hingeht, bringt für viele Frauen und Paare Sicherheit. Entscheiden Sie sich auch jetzt für eine Hebamme, die die Vor- bzw. Nachsorge übernimmt. 33. Woche Wenn Sie berufstätig und gesetzlich krankenversichert sind, beantragen Sie jetzt Ihr Mutterschaftsgeld bei der Krankenkasse. Schicken Sie eine Bescheinigung, die nicht länger als sieben Wochen vor dem Entbindungstermin von Ihrem Arzt oder Hebamme ausgestellt worden ist, Ihrer Kasse zu.

36. Woche Ab jetzt zur Vorbereitung der Muskulatur jeden Tag 1-2 Tassen Himbeerblättertee trinken, den gibt’s im Reformhaus. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Babys ein paar Wochen zu früh kommen. Ab jetzt sollten Sie Windeln Größe „Newborn“, Windelschutzcreme, Stilleinlagen und wenn Sie nicht stillen wollen 2-3 Fläschchen mit Milchsauger und eine Neugeborenenmilch bereit haben. Entspannen Sie, machen Sie Dinge, die ihnen Spaß machen, genießen Sie Ihre Zeit allein und zu zweit und wenn Sie noch gut schlafen können, schlafen Sie so viel wie Ihnen gut tut, tanken Sie Kraft, denn die brauchen Sie für die Geburt und die Zeit danach, in der sich Alles erstmal um den kleinen neuen Menschen dreht.

34. Woche Jetzt beginnt Ihr Mutterschutz. Nun haben Sie Zeit, das restliche für die Ankunft Ihres Kindes zu organisieren und Ihren Klinikkoffer zu packen. Denken Sie auch an Ihren Personalausweis, Ihre Krankenversicherungskarte und für die Geburtsurkunde Ihres Kindes an das Familienstammbuch, wenn Sie verheiratet sind oder Ihre Geburtsurkunde, wenn Sie ledig sind. Den Mutterpass nicht vergessen!

Kontakte: Bei Fragen zur Arbeitsplatzbelastung in der Schwangerschaft: Gewerbeaufsichtsamt Telefon: 0911 928-2885 Zentrum Kobergerstraße: finanzielle- und rechtliche Beratung in der Schwangerschaft. Telefon: 0911 361626 Schwangerschaftsberatung Jugendamt Fürth Telefon: 0911 974-1518

15


GEBURT

MUTTERSCHUTZBESTIMMUNGEN Das Mutterschutzgesetz (ergänzt durch die Mutterschutzrichtlinien vom 15. April 1997) gilt für alle Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen. Weder die Staatsangehörigkeit noch der Familienstand spielen eine Rolle. Entscheidend ist, dass die Frau ihren Arbeitsplatz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Informationspflicht Dem/der Arbeitgeber/in soll die Schwangerschaft und der voraussichtliche Geburtstermin mitgeteilt werden. Der/die Arbeitgeber/in hat die Arbeitsbedingungen, bei denen werdende oder stillende Mütter gefährdet werden können, zu beurteilen, die Arbeitnehmerin zu unterrichten und Maßnahmen zu ergreifen, um Gefährdungen auszuschließen. Kündigungsschutz Während der Schwangerschaft und in den ersten vier Monaten nach der Entbindung besteht Kündigungsschutz. Dies gilt auch für die Probezeit. Soweit das Arbeitsverhältnis befristet ist, besteht Kündigungsschutz bis zum Ende des befristeten Arbeitsvertrages. Eine Kündigung ist in dieser Zeit nur in wenigen besonderen Fällen erlaubt und darf nur mit der vorherigen Zustimmung des dafür zuständigen Gewerbeaufsichtsamtes erfolgen. Der Kündigungsschutz gilt auch für die Elternzeit. Verbotene Arbeiten Schwangere Frauen dürfen nicht mehr mit schweren körperlichen Arbeiten und nicht mit Tätigkeiten beschäftigt werden, bei denen sie schädlichen Einwirkungen von gesundheitsgefährdenden Stoffen, Strahlen, Staub, Gasen, Dämpfen, Hitze, Kälte, Nässe, Er16

schütterungen oder Lärm ausgesetzt sind. Verboten sind ferner Akkordarbeit und sonstige Arbeiten, bei denen durch ein gesteigertes Arbeitstempo höheres Entgelt erzielt werden kann. Schutzfristen Sechs Wochen vor der Entbindung darf die werdende Mutter nur noch dann beschäftigt werden, wenn Sie selbst ausdrücklich erklärt, dass Sie weiterarbeiten möchte. Nach der Entbindung darf die Frau für den Zeitraum von acht Wochen (bei Früh- und Mehrlingsgeburten zwölf Wochen) nicht beschäftigt werden, auch wenn Sie dazu bereit wäre. Bei Frühgeburten und sonstigen vorzeitigen Entbindungen verlängern sich die Fristen zusätzlich um den Zeitraum der Schutzfrist vor der Entbindung, der nicht in Anspruch genommen werden konnte. Stillzeiten Stillenden Müttern ist auf Verlangen die zum Stillen erforderliche Zeit, mindestens jedoch zweimal täglich eine halbe Stunde oder einmal täglich eine Stunde bezahlte Freistellung während der Arbeitszeit zu gewähren. Erholungsurlaub Für den Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub und dessen Dauer gelten die Ausfall-


GEBURT

zeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote als Beschäftigungszeiten.

ber/in verpflichtet, Ihnen regelmäßige Arztbesuche ohne Lohnausfall zu ermöglichen.

Hat die Frau ihren Urlaub vor Beginn der Beschäftigungsverbote nicht oder nicht vollständig erhalten, so kann sie nach Ablauf der Fristen den Resturlaub im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr beanspruchen.

Bei Ihrer Krankenkasse erhalten Sie einen Mutterschaftsvorsorgeschein. Die Vorsorgeuntersuchungen (inkl. Blutuntersuchungen, Abstriche) können auch von Hebammen vorgenommen werden.

Vorsorgeuntersuchung Während der Schwangerschaft sollten Sie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen. Sind Sie berufstätig, ist der/die Arbeitge-

Kontakt: GEWERBEAUFSICHTSAMT Nürnberg Dezernat Mutterschutz Roonstraße 20 90429 Nürnberg Telefon: 0911 92828-77, -79, -87, -89, -91

UNTERSTÜTZUNG FÜR ELTERN AB DER SCHWANGERSCHAFT – KOORDINIERTE KINDERSCHUTZSTELLEN Die Koordinierende Kinderschutzstelle bietet Nürnberger Eltern Beratung zu Fragen rund um die Erziehung und zum gesunden Aufwachsen von Kindern. Außerdem bietet sie Vermittlung von Hilfen ab der Schwangerschaft sowie eine rund um die Uhr besetzte telefonische Anlaufstelle bei Fragen und Mitteilungen zum Schutz von Kindern. Ein Kind zu bekommen ist eines der eindrucksvollsten, schönsten und einschneidendsten Erlebnisse für Eltern. Vieles wird bereits in der Schwangerschaft für das erwartete Kind vorbereitet, gelesen und wohl überlegt. Ist das Kind dann da, ist man meistens gut gerüstet, vom einen oder anderen aber vielleicht doch überrascht. Kinder sind sehr verschieden; selbst erfahrene Eltern werden immer wieder vor unerwartete Anforderungen gestellt. Manchmal überschlagen sich die Ereignisse, z. B. bei einer Frühgeburt oder einer unerwarteten Erkran-

kung von Mutter oder Kind. Auch wenn alles reibungslos verläuft, bringt das Leben mit einem Neugeborenen große Veränderungen mit sich. Die Tage sind oft unerwartet anstrengend, die Nächte meistens auch. Die Partnerschaft verändert sich, der eigene Rhythmus wird dem des Kindes angepasst. Fragen zu Umgang mit dem Kind und seiner Erziehung entstehen aus aktuellen Situationen und der jeweiligen Entwicklungsphase. Was den Fragen bei aller Individualität gemeinsam ist: Sie als Eltern sind damit nicht alleine. Egal um welche Fragestellung es sich 17


GEBURT

im Einzelnen handelt, es gibt immer eine passende Unterstützung dazu. Damit Sie sich in der Vielfalt der lokalen Beratungs-, Hilfe- und Selbsthilfeangebote nicht alleine zurechtfinden müssen, bietet die Stadt Nürnberg mit der „Koordinierenden Kinderschutzstelle“ ab Mitte des Jahres 2009 eine zentrale telefonische Anlaufstelle bei allen Fragen zur Erziehung und zum gesunden Aufwachsen von Kindern. Sie können sich rund um die Uhr beraten und bei Bedarf an die für Sie passende Stelle weitervermitteln lassen. Im Einzelfall kann eine Beratung auch vor Ort erfolgen, für schriftliches Informationsmate-

rial steht eine Informationstheke zur Verfügung. Das Angebot ist kostenfrei, die Anrufe werden vertraulich behandelt. In Fragen des Kinderschutzes nimmt die „Koordinierende Kinderschutzstelle“ Mitteilungen auch von Angehörigen, Nachbarn, Ärzt/innen und allen anderen Berufsgruppen entgegen.

Kontakt: Koordinierende Kinderschutzstelle Telefon: 0911 231 - 3333

HILFEN VOR UND NACH DER GEBURT Haushaltshilfe Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Haushaltshilfe für die Zeit, während der sich die Mutter zur Entbindung in einem Krankenhaus aufhält. Dies gilt auch, wenn die Mutter zwar einen Anspruch auf Pflege bei der Entbindung in einem Krankenhaus hat, aber lieber zu Hause bleibt. Die Kosten für eine Haushaltshilfe werden nur dann gezahlt, wenn ein Kind unter zwölf Jahren oder ein behindertes Kind im Haushalt lebt und wenn der Ehegatte den Haushalt nicht fortführen kann. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse. Hebammenhilfe Die Hebammenhilfe ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Sie kann vor, während und auch nach der Geburt Ihres Kindes in Anspruch genommen werden. In den er18

sten 10 Tagen nach der Geburt hat jede Mutter Anspruch auf tägliche Hebammenhilfe. Haben Sie Probleme, z. B. beim Stillen, sind diese Hausbesuche noch bis zu acht Wochen nach der Geburt möglich. Anschriften von Hebammen halten Ihre Krankenkasse, Schwangerschaftsberatungsstellen und das Gesundheitsamt für Sie bereit.

KONTAKT

Hebammenhaus Schnieglinger Str. 223 90427 Nürnberg T: 0911 3263503 I: www.hebammenhaus.de P: Wir sind ein Team von sechs Hebammen. Jede einzelne von uns legt Wert auf individuelle Hebammenbetreuung in Schwangerschft, Geburt und Wochenbett.


ELTERN SEIN Das Baby ist da. Was für ein Gefühl, wenn sich die winzige Faust um die Finger schließt, wenn die kleine Handfläche berührt wird. Mit dem Neugeborenen ändert sich das ganze Leben der Eltern. Aus Mann und Frau werden nun auch noch Vater und Mutter. Die Rollenverteilung muss neu überdacht werden. Wer ist nun wofür verantwortlich ? Wie wird die Arbeit geteilt? Wer trifft welche Entscheidungen? Die meisten Paare benötigen Zeit, um Eltern zu werden. Diese Lebensphase gemeinsam zu erleben, kann eine Belastungsprobe, aber auch eine große Bereicherung für eine Partnerschaft sein. Eltern sein – eine neue Rolle Elternzeit – Erziehungszeit Unterstützungsprogramm für Eltern Mutter/Vater-Kind-Kuren Baby-Blues oder Depression Selbsthilfe-Gruppen Alleinerziehen in Nürnberg Das Leben als Paar

19


ELTERN SEIN

ELTERN SEIN – EINE NEUE ROLLE Die Zeit nach der Geburt bringt eine Reihe von Umstellungen für die jungen Eltern mit sich. Sie tragen die Verantwortung für das Neugeborene und müssen den gemeinsamen Lebensrhythmus mit dem Kind erst entwickeln. Beide Partner übernehmen neue Rollen. Oft ändert sich besonders für die Frauen mit dem ersten Kind sehr viel, vor allem, wenn sie bisher berufstätig waren und nun die Berufstätigkeit für die faszinierende Aufgabe der Erziehung ihres Kindes unterbrechen oder einschränken. Zu der körperlichen Veränderung durch Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit kommt eine veränderte Wahrnehmung, Ängste und Unsicherheiten im Umgang mit dem Kind.

Aber auch die Väter spüren ihre neue Rolle, sei es als Alleinverdiener mit der vollen Verantwortung für das materielle Wohlergehen der jungen Familie, sei es in dem Versuch, sich Berufstätigkeit und Kindererziehung mit der Partnerin zu teilen oder auch als „Vollzeitpapa“. Wichtig ist, über die eigenen Bedürfnisse und Belastungsgrenzen mit der Partnerin oder dem Partner zu sprechen, keine Perfektion von sich und dem anderen zu erwarten und Hilfe von außen anzunehmen. So wachsen Sie in die neue Rolle als Eltern hinein und lernen, das Familienleben zu genießen. Viele Informationen zur Umstellung auf das neue Leben zu dritt und zu vielen weiteren Fragen rund um das Leben mit Kindern finden Sie im Online-Nachschlagewerk: www.familienhandbuch.de

Kontakt: Zentrum Kobergerstraße e.V. Beratungsstelle für Schwangere, Eltern und Kinder Kobergerstraße 79 90408 Nürnberg Telefon: 0911 361626 E-Mail: Zentrum-koberger@t-online.de Internet: www.zentrum-koberger.de Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen – Sozialrathaus Königsplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 97-1528 E-Mail: schwangerschatsberatung@fuerth.de

20


ELTERN SEIN

ELTERNZEIT – ERZIEHUNGSZEIT Berufstätige Eltern haben ein Recht auf „Erziehungsurlaub“, bis das Baby drei Jahre alt ist. Voraussetzung: Das Kind lebt im selben Haushalt und die Eltern betreuen und erziehen es überwiegend selbst. Nach der Schutzfrist kann die Mutter oder der Vater Elternzeit nehmen. Dies gilt auch für unverheiratete Paare, wenn sie am selben Ort wohnen. Ist die Mutter Hausfrau, sieht der Gesetzgeber keine Elternzeit für den Vater vor. Anders ist es bei Erwerbslosigkeit: Ist ein Elternteil arbeitslos oder in Ausbildung, kann der andere Elternzeit nehmen. Mit Zustimmung des Arbeitgebers kann ein Jahr der Elternzeit bis zum achten Geburtstag des Kindes genommen werden. Die Eltern können sich bis zu dreimal bei der Elternzeit abwechseln. Dies soll Väter motivieren, sich mehr an der Betreuung und Erziehung ihres Kindes zu beteiligen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, dass beide Eltern gemeinsam Elternzeit nehmen, bei unveränderter Dauer der Elternzeit von bis zu drei Jahren. Wer Elternzeit nimmt und gesetzlich pflichtversichert ist, ist in dieser Zeit beitragsfrei versichert. Kündigungsschutz besteht ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, höchstens jedoch sechs Wochen vor Beginn und während der Elternzeit. Recht auf Teilzeit Während der Elternzeit ist eine Erwerbstätigkeit von bis zu 30 Stunden wöchentlich zulässig. Arbeitnehmer/in und Arbeitgeber/in sollen sich innerhalb von vier Wochen über konkrete Einzelheiten der zulässigen Teilzeitarbeit einigen. Wer nach der Elternzeit nicht mehr an den alten Arbeitsplatz zurückkehren will,

muss spätestens drei Monate vor Ablauf der Elternzeit kündigen. Kostenlose Beratung zu allen Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet die Agentur Familie & Beruf. Die Agentur ist ein gemeinsames Projekt des Bündnisses für Familie mit dem Kinderhaus e.V. Schwerpunkt der Beratungen sind die Möglichkeiten der Kinderbetreuung. Dazu gehören auch Betreuungsmöglichkeiten in den Ferien, während der Schließzeiten von Betreuungseinrichtungen oder bei Krankheit des Kindes. Bei Bedarf wird an zuständige Institutionen und Beratungsstellen weitervermittelt.

Kontakt: Agentur Familie & Beruf Meuschelstraße 57 90408 Nürnberg Telefon: 0911 52892600 E-Mail: agentur@kinderhaus.de Internet: www.afb-nbg.de fmf Familienbüro g GmbH Bahnhofstr. 1 90547 Stein Telefon: 0911 255229-0 E-Mail: info@fmf-familienbuero.de Internet: www.fmf-familienbuero.de

21


ELTERN SEIN

UNTERSTÜTZUNGSPROGRAMME FÜR ELTERN Eltern sind die einflussreichsten Erzieher/innen und Lehrer/innen ihres Kindes. Eltern übernehmen somit eine ganz wichtige Aufgabe, auf die sie aber häufig nicht vorbereitet sind. Die Arbeiterwohlfahrt KV Nürnberg bietet Eltern mit Migrationshintergrund oder in schwierigen sozialen Verhältnissen drei Elterntrainings an für Kinder bis zu sechs Jahren. Sie haben alle das gleiche Ziel: Eltern dabei zu unterstützen, der/die beste Erzieher/in und Lehrer/in ihres Kindes zu sein.

Kontakte: AWO Kreisverband Nürnberg e.V. Familienzentrum – Elternbildungsprogramme Philip-Körber-Weg 2 • 90439 Nürnberg Telefon: 0911 274140-0 Internet: www.awo-nuernberg.de FUN – Familien-Unterstützungs-Netzwerk Theresienstr. 17 • 90762 Fürth Telefon: 0911 239566-90 Internet: www.familien-unterstützungs-netzwerk.de

MUTTER/VATER-KIND-KUREN Wenn Eltern überlastet sind, unter Erschöpfungszuständen oder chronischen Krankheiten leiden, kann eine Auszeit unter ärztlicher und therapeutischer Betreuung Wunder wirken. Mutter/Vater-Kind-Kuren sind Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kliniken helfen Ihnen mit ärztlicher Behandlung, Sport, Entspannungstherapien, Krankengymnastik, Massagen und Gesprächen, die Balance zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Kinder werden in der Klinik betreut und, sofern nötig, auch behandelt. Stellt Ihr Arzt Ihnen ein aussagekräftiges Attest aus, können Sie damit bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf die Kostenübernahme für die Kur stellen.

Kontakte: AWO Ober- u. Mittelfranken: Fr. Borzel/Fr. Pommer Karl-Bröger-Straße 9/I • 90459 Nürnberg Telefon: 0911 4508-131 bzw. -139 BRK KV Nürnberg-Stadt: Birgit Koch Sulzbacherstraße 42 • 90489 Nürnberg Telefon: 0911 5301231 Caritasverband Nürnberg: KAG Obstmarkt 28 • 90403 Nürnberg Telefon: 0911 2354170

Informationen über Therapiemöglichkeiten, Kliniken und Indikationen geben Ihnen auch nachfolgende Beratungsstellen.

Caritas-Kreisstelle Nürnberg-Süd: KAG Giesbertsstraße 67 c • 90473 Nürnberg Telefon: 0911 8001107

Hier erhalten Sie standardisierte Atteste, Selbstauskunftsformulare und Unterstützung bei der Antragstellung.

Caritas-Kreisstelle Fürth e. V. Cäcillia Olszynski Königstr. 112-114 • 90762 Fürth Telefon: 0911 74050-13

22


ELTERN SEIN

BABY-BLUES ODER DEPRESSION Die sogenannten „Heultage“ nach der Geburt eines Kindes kennen weit über die Hälfte der jungen Mütter (50– 85 %). Diese sind nicht zu verwechseln mit einer „echten“ postpartalen Depression, an der im ersten Jahr 10 bis 15 % der Mütter erkranken. Depression ist behandelbar Der erste Weg zur Bewältigung und zur Behandlung einer Depression ist, sie zu erkennen. Sprechen Sie mit jemandem darüber, dem Sie vertrauen, und der/die sich damit auskennt: Arzt/Ärztin, Hebamme, Beratungsstelle, Selbsthilfegruppe. Wenden Sie sich an Menschen, die Sie unterstützen können: im Haushalt, bei der Kinderbetreuung, bei der Bewältigung der materiellen Probleme – und vor allem bei der Bewältigung der Depression! In den ersten Tagen nach der Geburt erleben die meisten jungen Mütter eine kurze Phase von ein bis zwei Tagen, in der sie besonders reizbar, ängstlich, nervös und traurig sind. Der Baby-Blues geht in der Regel von selbst vorbei, die einzig notwendige „Behandlung“, die die betroffene Frau braucht, ist Ruhe und Zuwendung. Bei der postpartalen Depression ist das anders. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass die Symptome nicht nach einigen wenigen Tagen von selbst abklingen, sondern dass sie längere Zeit anhalten, sich vielleicht sogar verschlimmern. Die postpartale Depression ist kein persönliches Versagen und kein Zeichen dafür, dass Sie eine schlechte Mutter sind oder Ihr Kind nicht genügend lieben. Es ist eine Krankheit, die behandelt werden kann. Holen Sie sich Hilfe, in Ihrem eigenen und im Interesse Ihres Kindes!

Kontakte:

Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V. Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1 90419 Nürnberg Telefon: 0911 398-3766 E-Mail: buendnis-depression@klinikum-nuernberg.de Internet: www.buendnis-depression.de Fürther Bündnis gegen Depression e.V. Ottostr. 5 90762 Fürth Telefon: 0911 7493360 E-Mail: info@fuerther-buendnis-gegen-depression.de Internet: www.fuerther-buendnis-gegen-depression.de

23


ELTERN SEIN

SELBSTHILFEGRUPPEN In einer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die ein gleiches oder ähnliches Problem bzw. Anliegen haben, zum Beispiel Menschen, die an der gleichen Krankheit leiden, gleiche psychische oder soziale Probleme haben. Sie können selbst oder als Angehörige betroffen sein. KISS... berät über Möglichkeiten, Chancen und Grenzen von Selbsthilfe informiert über bestehende Selbsthilfegruppen und vermittelt Kontakte Der Verein wird vom Bezirk Mittelfranken, den Städten Nürnberg und Erlangen, von der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern (ARGE), dem Verband der Angestelltenkrankenkassen (vdak) und dem Arbeiter-Ersatzkassen Verband e. V. (AEV) sowie durch Mitgliedsbeiträge und Spenden unterstützt. Einen vollständigen und aktuellen Überblick von KISS über die Selbsthilfegruppen im Großraum Erlangen-Nürnberg-Fürth sowie Adressen von bundesweiten Selbsthilfevereinigungen finden Sie auch im Selbsthilfeführer Mittelfranken, der im örtlichen Buchhandel erhältlich ist.

Kontakt: Regionalzentrum für Selbsthilfegruppen Mittelfranken e.V. KISS Kontakt- und Informationsstelle Frauentorgraben 69 90443 Nürnberg • Telefon: 0911 2349449 Internet: www.selbsthilfegruppen-mittelfranken.de Bürozeiten: Mo., Mi.: 10:00 - 13:00 Uhr; 14:00 - 17:00 Uhr Do.: 10:00 - 12:30 Uhr

ALLEIN ERZIEHEN IN NÜRNBERG Alleinerziehende sind längst keine gesellschaftliche Randerscheinung mehr. 2001 waren in Bayern mehr als 20 Prozent aller Familien mit Kindern unter 18 Jahren Einelternfamilien. Unter Einelternfamilien versteht man unverheiratete, getrennt lebende, geschiedene, verwitwete Mütter oder Väter, die mit ihren Kindern gemeinsam im Haushalt leben und für sie die alleinige Verantwortung tragen. Eine Broschüre der Frauenbeauftragten der 24

Stadt Nürnberg informiert über rechtliche Grundlagen, finanzielle und andere Hilfen sowie über das Beratungsangebot für Alleinerziehende in Nürnberg, um Alleinerziehenden Mut zu machen, ihre Ansprüche durchzusetzen und den Mitarbeiterinnen und


ELTERN SEIN

Lesetipp: Alleinerziehen in Nürnberg – Informationen, Tipps, Adressen, Stadt Nürnberg, Frauenbeauftragte • Fünferplatz 1 • 90403 Nürnberg • Telefon: 0911 231-4184 • E-Mail: fb@stadt.nuernberg.de • Internet: www.frauenbeauftragte.nuernberg.de

Kontakt: Evangelische Fachstelle Alleinerziehende Burgstraße 1-3 • 90403 Nürnberg Telefon: 0911 214-2100 E-Mail: alleinerziehende@ejn.de Internet: www.alleinerziehende-nuernberg.de

Mitarbeitern bei Behörden, Verbänden und sonstigen Organisationen eine Grundlage für eine umfassende Beratung Alleinerziehender zu geben.

Beratung Alleinerziehender durch das Jugendamt Fürth – Sozialrathaus Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1971 E-Mail: sozialdienste@fürth.de

DAS LEBEN ALS PAAR Viele Paare erleben nach der Geburt eines Kindes sowohl eine neue und tiefe Verbundenheit als auch ein höheres Maß an Unzufriedenheit in der Partnerschaft. Wenn die Partnerzufriedenheit vorübergehend abnimmt, ist das normal und kein Grund zum Verzweifeln. Elternschaft bedeutet Veränderungen im Alltag, der „Zeitkuchen“ muss völlig neu aufgeteilt werden, da das Kind rund um die Uhr Versorgung braucht. Es wird weniger geschlafen, weniger ausgegangen, Hobbys werden eingestellt, Gespräche und sexuelle Kontakte finden seltener statt. Auch die Aufteilung der Hausarbeit verändert sich meist zu Lasten der Frau. Zu hohe Erwartungen fördern Enttäuschung Väter und Mütter haben vor der Geburt oft den Wunsch nach einer gleichberechtigten Aufgabenverteilung im Haushalt und bei der Betreuung des Kindes. Dies lässt sich nicht

immer im gewünschten Ausmaß verwirklichen. Das bedeutet für Paare, darauf zu achten, dass sie falsche Erwartungen abbauen, realistische aufbauen und je nach individueller Familiensituation Lösungen suchen. Für die Frauen geht es darum, sich selbst Erholung zu gönnen, die Hilfe von anderen Menschen (außer dem Partner) in Anspruch zu nehmen, keine zu hohen Ansprüche an sich als Mutter und Partnerin zu haben und den Kontakt zu anderen Müttern zu pflegen. Das soziale Netz der Mütter kann der Mann nicht ersetzen! Männer stehen vor der Aufgabe, ihre Erwartungen an die Vaterrolle mit ihrer beruflichen 25


ELTERN SEIN

Situation in Einklang zu bringen. Als sehr sinnvoll hat sich erwiesen, wenn Männer aktiv das Gespräch suchen und Lösungen aushandeln. Reden, reden, reden Eine gute Kommunikation bedeutet ein gutes Leben zu dritt! Sprechen Sie über Ihre Erfahrungen, wie es Ihnen in der neuen Situation geht, was Ihnen gut gelingt, was Ihnen nicht gefällt und was Sie gerne ändern möchten. Handeln Sie miteinander aus, wer was übernimmt, wer wann für was zuständig ist. Ganz wichtig ist ein regelmäßiger Check: Wie geht`s uns und wo stehen wir? Diese Gespräche sollten Sie möglichst ungestört führen, das heißt, in dieser Zeit schaut jemand anderes nach Ihrem Kind. Behalten Sie eine Experimentierhaltung bei, da sich in dieser Zeit alles immer wieder ändert! Wenn die Wellen hochschlagen, nicht gleich den Partner verantwortlich machen, lieber fragen „was passiert in unserem Leben, dass es zu solchen Szenen kommt?“ Zärtlichkeit und Nähe nicht vernachlässigen!

Unterstützung frühzeitig organisieren. Das alles braucht Zeit und geht nicht von heute auf morgen. Elternschaft ist auch ein Training in Geduld und jeder kleine Lösungsschritt, den Sie gemeinsam entwickeln, ist es wert, gewürdigt und beachtet zu werden.

Kontakt: Ehe-, Familien- u. Lebensberatung Sandrartstr. 43 90419 Nürnberg Telefon: 0911 3780303 E-Mail: efl.nbg@t-online.de Internet: www.eheberatung-nuernberg.de pro familia Nürnberg e.V. Tafelfeldstr. 13 90443 Nürnberg Telefon: 0911 555525 Internet: www.profamilia-nuernberg.de Erziehungs- und Familienberatung durch das Jugendamt Fürth Königsplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1940 E-Mail: eb@fuerth.de

KONTAKTE

Familienbildung Zoff + Harmonie Vordere Sterngasse 1 90402 Nürnberg Telefon: 0911 24449-493 E-Mail: efl.nbg@t-online.de Internet: www.zoff-harmonie.de

26

Dr. med. Renate Wolf · Praxis für Psychotherapie/Hypnotherapie Neutorgraben 3 90419 Nürnberg T: 0911 3470666 (Tel. & Fax) I: wolfre@freenet.de P: Tagesseminare „Kommunikation in der Partnerschaft“ (17.10.09 oder 07.11.09): Die psychologischen Themen und praktischen Tipps über den Verlauf einer Beziehung sind Bausteine, die jeder für sich nutzen kann. Partnerschaft lebt von Kommunikation. Workshops „Eigene Gesundheit neu erfahren“ (06.08.09 oder 21.10.09, je 18:00-21:00 Uhr): Ihr Weg zu einer gesunden Lebensführung.


UNSER BABY Der Alltag mit dem Baby ist abwechslungsreich und mitunter kunterbunt. Hier finden Sie nützliche Informationen über die Entwicklungsstadien von Babys und erhalten einen Einblick in die Gefühlswelt Ihres Kindes.. Klein aber OHO Motorische Entwicklung Gefühlsentwicklung Zuschauen und Staunen Schlaf Baby, schlaf Mein Kind schreit Sprachentwicklung und -förderung Bücher für die Kleinsten Babygruppen

27


UNSER BABY

KLEIN, ABER OHO! Heute weiß man, dass Säuglinge von Anfang an eine Persönlichkeit sind, dass es schon von Anfang an ein Ich und ein Du gibt. Man kann sagen, dass aus dem, was der Säugling mit auf die Welt bringt, und aus dem, was er dann auf dieser Welt erlebt, seine Persönlichkeit wird. Um zu begreifen, wie der Säugling die Umgebung wahrnimmt, machen wir einen kleinen Ausflug zur neuesten Gehirnforschung: Das Gehirn eines Neugeborenen hat bereits genauso viele Nervenzellen (Neuronen), wie das eines Erwachsenen, nämlich rund 100 Milliarden. Die Anzahl dieser Nervenzellen bleibt bis ins hohe Alter konstant. Was sich aber ständig ändert, sind die Nervenverbindungen, auch Synapsen genannt. Bei der Geburt hat jede Nervenzelle ungefähr 2500 Verbindungen, und im Alter von zwei bis drei Jahren wird die Höchstzahl dieser Verbindungen erreicht. Tatsächlich sind also Vorschulkinder aus neurologischer Sicht „Alien Genies“. Ungefähr zwischen dem zehnten Lebensjahr und der Pubertät zerstört das Gehirn rücksichtslos seine schwächsten Verbindungen und behält nur diejenigen bei, die sich als nützlich für das jeweilige Leben erwiesen haben. Auch das ist für den Menschen lebensnotwendig, da diese Vielseitigkeit unseres Gehirns ermöglicht, dass wir uns den verschiedensten Situationen und Umgebungen anpassen können. Lebenslang lernen Kleine Kinder sind erst mal bereit, alles zu lernen. Erst mit zunehmendem Alter scheint es dem Gehirn leicht zu fallen, Überflüssiges auszusortieren, um für Neues Platz zu machen. Und das macht unser Gehirn ein Leben lang, wir müssen uns nur immer wieder neue Situationen und Reize schaffen. Ein lebenslanges Lernen ist also möglich! 28


UNSER BABY

MOTORISCHE ENTWICKLUNG Die motorische Entwicklung beginnt in der achten Schwangerschaftswoche und dauert bis nach der Pubertät. im ersten Lebensjahr macht das Kind eine rasante Entwicklung durch: So kommt es vom mehr oder weniger ruhigen Liegen zum aufrechten Gang. Es gibt keine einheitliche Abfolge der Entwicklungsschritte. Kinder bewegen sich auf die unterschiedlichste Art und Weise, und auch die Zeit, die sie sich dafür lassen, ist sehr verschieden.

So machen unsere Kinder die ersten Schritte zwischen dem achten und dem 20. Lebensmonat, und diese Spannbreite ist völlig normal. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen dem Tempo der motorischen Ent wicklung und anderen Bereichen, zum Beispiel der Entwicklung der Sprache. Ein Kind, welches sich motorisch langsam entwickelt kann sprachlich sehr fix sein und umgekehrt.

Zwischen dem vierten und neunten Monat beginnt das Kind sich fortzubewegen. Mit etwa sechs Monaten kann das Kind frei sitzen. Läuft die Entwicklung klassisch ab, so dreht sich das Kind zuerst um die eigene Körperachse, dann wird es robben, dann krabbeln, dann sitzt es, steht auf und läuft. Es gibt aber viele Kinder, die überhaupt nicht robben und gleich sitzen, die nicht vorwärts, sondern rückwärts krabbeln.

GEFÜHLSENTWICKLUNG Der Mensch ist von Geburt an ein soziales Wesen. Ein Kind ist sehr von seinen Eltern abhängig, und Kinder lieben ihre Eltern bedingungslos und absolut. Aber: sie brauchen Geborgenheit und Sicherheit. Emotionale Geborgenheit ist genauso wichtig wie die Befriedigung der körperlichen Bedürfnisse. Diese emotionale Befriedigung ist die wichtigste Basis für Lernprozesse im Säuglings- und Kleinkindalter. Je feinfühliger die Eltern auf die Bedürfnisse ihres Babys reagieren, desto wohler wird es sich fühlen. Sie brauchen im ersten Lebensjahr nicht zu befürchten, dass Sie Ihr Kind verwöhnen.

Der Säugling braucht die menschliche Stimme und das Gesicht vertrauter Personen, damit er sich normal und gut entwickeln kann: Das soziale Lächeln (als Reaktion auf ein Gegenüber) tritt mit sechs bis acht Wochen auf und löst das „Engelslächeln“ ab. Das Baby erkennt seine Bezugsperson an Geruch und Stimme. 29


UNSER BABY

Ab dem dritten Monat wendet sich der Säugling immer mehr seiner Umwelt zu. Dabei ist es wichtig, die Eltern im Hintergrund als „sicheren Hort“ zu wissen. Trennungsangst und Fremdeln setzt etwa ab dem sechsten Monat ein und ist bei den einzelnen Kindern sehr unterschiedlich ausgeprägt. Nach dem sechsten Monat bemerkt man eine starke Tendenz zur Nachahmung anderer Menschen. Trotzreaktionen gehören zur normalen Entwicklung, sie kommen, weil die Kinder immer selbstständiger werden. Erkundigen Sie sich bei den Familienbildungsstellen nach PEKiPGruppen.

ZUSCHAUEN UND STAUNEN Ganz wichtig ist für uns Erwachsene im Umgang mit Kindern, dass wir das Zuschauen lernen. Das größte Geschenk für ein Kind ist unsere Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit geben Sie Ihrem Kind, wenn Sie versuchen, die Welt aus seinem Blickwinkel zu betrachten. Wie sich ein Kind entwickelt, ist in einem Bauplan schon vor der Geburt festgelegt. Sie können jedoch einiges dazu beitragen, dass dieser Bauplan voll zur Geltung kommt.

Kleine Kinder haben von Anfang an einen großen Drang, die Welt zu erforschen, wir müssen ihnen dafür nur die geeignete Umgebung bereitstellen. Diese sieht in den ersten drei Lebensmonaten für das Baby so aus: Es muss sich erst einmal an das Leben auf dieser Welt gewöhnen. Dazu braucht es eine ruhige Umgebung. Das Kind sollte viel in Rückenlage liegen. Sein Leben sollte immer mehr einem festen, jeden Tag ähnlichen Rhythmus folgen. Sie werden bald merken, dass Kinder „Gewohnheitstiere“ sind und immer das Gleiche wollen. Man gibt dem Säugling erst dann ein Spielzeug, wenn er mit seinen Händen zu spielen beginnt. Das ist häufig im Alter von zwei bis vier Monaten. Dann

30


UNSER BABY

legt man geeignete Spielsachen in die greifbare Nähe des Säuglings.

Beispiel Ringe, kleine Bälle oder andere geeignete Dinge des täglichen Lebens.

Das Spielen der Kinder besteht in den ersten drei Lebensjahren darin, die in ihnen angelegten Fertigkeiten zur Entfaltung zu bringen. Dafür bekommen sie entsprechende Spielmaterialien wie zum

Wir Erwachsene geben den Kindern so wenig wie möglich vor, wir lassen sie „alleine machen“, selbst entdecken und helfen nur da, wo es notwendig ist, weil sie es wirklich noch nicht alleine können.

SCHLAF, BABY SCHLAF Schlafen ist eines der größten Probleme in den ersten Lebensmonaten, denn schlafen müssen Babys erst lernen. Sie müssen ihren Rhythmus finden, in den Tiefschlaf fallen lernen und sie müssen auch noch lernen, dass es Tag und Nacht gibt und dass man nachts schläft. Ganz schön viel für so einen kleinen Menschen. Deshalb brauchen viele Babys dafür auch Hilfen von ihren Eltern. In der ersten Zeit schlafen Säuglinge zwischen 12 und 16 Stunden pro Tag. Wie viel ein Kind schläft, ist sehr verschieden. Der Schlafbedarf eines Menschen ist angeboren wie Haar- und Augenfarbe. Es ist normal, dass Kinder jeden Alters nachts ab und zu aufwachen, sei es, weil sie Angst haben, die Nähe der Eltern brauchen oder vieles mehr. Der Schlaf hat zwei verschiedene Phasen: Tiefschlaf und Traumschlaf. Beim Säugling ist die Hälfte des Gesamtschlafs Traumschlaf. Ein Schlafzyklus dauert ca. 45 - 50 Minuten, deshalb wachen Babys ca. alle 50 Minuten auf und müssen lernen, danach alleine wieder einzuschlafen. Nach drei bis vier Schlafzyklen bleiben sie dann für längere Zeit wach. Im ersten Lebensjahr sollte ein Baby lernen alleine wieder einzuschlafen und das zu bestimmten Zeiten und eine ganz bestimmte Anzahl von Stunden. So helfen Sie Ihrem Säugling dabei: Rhythmus in den Tagesablauf bringen Schlafen und essen voneinander trennen

Immer die gleichen Einschlafrituale Den Tag eher ruhig beenden Den individuellen Schlafbedarf Ihres Kindes ermitteln Das Kind immer wach ins Bett legen Wenn Sie Schwierigkeiten in der Rhythmusfindung mit Ihrem Kind haben, gehen Sie zu einer Schlaf- und Schreisprechstunde. Es ist meist relativ leicht, von außen ein Problem zu erkennen und dem Baby dann zum Beispiel mit Änderungen im Tagesablauf bei der Rhythmusfindung zu helfen.

Kontakt: Zentrum Kobergerstraße e.V. Beratungsstelle für Schwangere, Eltern und Kinder Kobergerstraße 79 • 90408 Nürnberg Telefon: 0911 361626 E-Mail: Zentrum-koberger@t-online.de Internet: www.zentrum-koberger.de Erziehungs- und Familienberatung Eltern-Kind-Bindung Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1945 E-Mail: eb@fuerth.de

31


Jetzt anmelden und über 200 ‡ sparen!

Das kostenlose Vorteils-Programm von Ihrem dm-Markt für alle, die gerade Eltern geworden sind! Viele exklusive Vorteile: • persönliches Willkommenspaket mit Vorteils-Scheckheft im Wert von über 200 ‡ • persönliche Post von Ihrem dm-Markt • kleine Aufmerksamkeiten für Sie und Ihr Baby Interesse bekommen? Alle Detailinfos erhalten Sie direkt in Ihrem dm-Markt. Oder im Internet unter www.dm-babybonus.de

Jetzt einfach kostenlos anmelden: • am Service-Punkt in Ihrem dm-Markt • unter www.dm-babybonus.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Teams von Ihren dm-Märkten in Nürnberg und Umgebung


UNSER BABY

MEIN KIND SCHREIT STÄNDIG Alle Babys dieser Welt schreien und haben in etwa die gleiche Schreientwicklung. Laut Statistik schreit ein Neugeborenes von Geburt an täglich fast zwei Stunden. Das Schreien eines Babys hat immer Gründe. Während der ersten drei Lebensmonate schreien Säuglinge meist vermehrt in den Abendstunden. Oft liegt viel Schreien daran, dass der Säugling noch keinen passenden Rhythmus gefunden hat. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind zuviel schreit und Sie fühlen sich machtlos diesem Schreien gegenüber, ist es sinnvoll in eine Schlaf-/Schreisprechstunde zu gehen. Dort wird mit einem individuellen Schlaf-Schrei-

protokoll ermittelt, wie Sie Ihr Baby in der Rhythmusfindung unterstützen können.

Kontakt: Evang. Familien-Bildungsstätte Nürnberg (FBS) Leonhardstraße 13 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 2747660 E-Mail: info@fbs-nuernberg.de Internet: www.fbs-nuernberg.de

SPRACHENTWICKLUNG Gibt es etwas Schöneres, als ein Kind bei seiner sprachlichen Entwicklung zu beobachten und zu begleiten? Zu erleben, wie es in relativ kurzer Zeit von einzelnen Lauten zum ersten Wort bis hin zu fertigen Sätzen kommt? Wohl kaum! Dieses Wunder ereignet sich bei den meisten Kindern scheinbar wie von selbst. Das stimmt natürlich nicht ganz. Kinder bringen zwar die Fähigkeiten mit, sich Sprache anzueignen, aber sie brauchen auch viele Anregungen und Unterstützung von Erwachsenen und anderen Kindern. Zuerst entwickelt sich die Stimme Mit dem ersten Schrei geht alles los. Am Anfang klingt das Schreien noch ziemlich gleich, aber schon bald können Sie als aufmerksame Eltern unterscheiden, was es bedeuten soll. Hat das Baby Hunger, ist es müde oder quengelt es, weil es Aufmerksamkeit braucht? Kinder beginnen Sprache zu verstehen Das Kind nimmt immer mehr seine Umwelt wahr. Es lernt allmählich, verschiedene Wörter voneinander zu unterscheiden. Schon

lange, bevor das Kind sein erstes Wort sprechen kann, muss es dieses verstehen können. Wenn Wörter immer wieder mit bestimmten Situationen verknüpft sind, kann das Kind begreifen, was mit dem Wort gemeint ist. 33


UNSER BABY

So fängt das Sprechen an Ab dem zweiten Monat beginnt die so genannte „Lall-Phase“. Dann können Sie Ihr Kind schmatzen, gurren, schnalzen und juchzen hören, und es hängt schon einige Laute aneinander. Die Laute werden immer unterschiedlicher und vielfältiger. Wenn das nicht so ist, sollten Sie das Gehör Ihres Kindes untersuchen lassen. Denn nur wer gut hört, bekommt genug Anregungen, um selber brabbeln und sprechen zu lernen. Das erste Wort Zwischen dem neunten und dem zwölften Monat beginnt Ihr Kind manchen Dingen einen

Namen zu geben. So heißt die Mama zum Beispiel „Ma“. Mit eineinhalb Jahren sollte jedes Kind schon mindestens 15 bis 20 Gegenstände auf diese Art benennen können. Bald entwickeln sich daraus die ersten „richtigen“ Worte. Vom Wort zum Satz Zwischen dem 13. und 18. Lebensmonat verwenden die Kinder vor allem Sätze, die aus nur einem Wort bestehen. Mit der Zeit hängen sie ein zweites Wort an und mit etwa drei Jahren kommen so genannte Füllwörter dazu. Wenn Ihr Kind viele Anregungen bekommt, vergrößert sich sein Wortschatz ständig. Mit vier Jahren kennt ein Kind etwa 2000 Wörter.

ANZEIGE

BÜCHER FÜR DIE KLEINSTEN In den ersten 36 Monaten lernt ein Baby atemberaubend schnell und viel. Tag für Tag können Eltern die Fortschritte ihres Kindes beobachten und zum Beispiel mit „Mein schönstes Stoffbuch“ fördern. Zum richtigen Zeitpunkt optimal fördern – so lässt sich das Programm der miniwelt aus dem TESSLOFF Verlag zusammenfassen. Entscheidend ist die Auswahl von Farben, Material und Gestaltung des Spielzeugs, wie die Studien von Dr. Miachael Kavsek vom Institut für Entwicklungspsychologie der Uni Bonn belegen. Da zudem jedes Baby seinen eigenen Rhythmus hat, orientieren sich die Produkte der miniwelt an den sogenannten Meilensteinen: So lernt ein Baby mit drei Monaten Farben und Formen zu unterscheiden. Ab sechs Monaten fängt es an, räumlich zu sehen, Bewegungsabläufe und Konzentration zu üben. Für dieses Alter ist „Mein schönstes Stoffbuch“ entwickelt. Die strahlenden Farben, großflächigen Motive und hübschen Extras machen Babys richtig Spaß: Die Flügel eines Schmetterlings knistern, die Ohren des Hundes sind wunderbar flauschig … Hier wird Fühlen, Greifen, Sehen und Wahrnehmen einfach und effektvoll gefördert.

Mein schönstes Stoffbuch. Schmetterling ISBN 978-3-7886-3439-1 Jedes Stoffbuch: ab sechs Monaten • Stoff, 6 Seiten • [D] Euro 12,95

34

Mein schönstes Stoffbuch. Tulpe ISBN 978-3-7886-3440-7


UNSER BABY

SPRECHEN FÖRDERN Wie können Sie ihr Kind bei der Sprachentwicklung unterstützen? Die Antwort ist einfach: Sprechen Sie mit ihm und hören Sie ihm zu! Nehmen Sie Ihr Kind auf den Arm und erzählen Sie ihm, was Sie sehen. Bestaunen Sie gemeinsam die schöne Blume, den Nachbarshund und den Kran auf der Baustelle. Warten Sie damit nicht, bis es „groß genug ist“, sondern beziehen Sie es von Anfang an in Ihr Tun mit ein – beim Aufräumen, beim Einkaufen, beim Kochen oder anderen Tätigkeiten. Sicher bekommen Sie auch „Antworten“ von Ihrem Kind. Zeigen Sie Ihre Freude darüber und ermutigen Sie es zum Wiederholen. Hören Sie aufmerksam zu und versuchen Sie Ihr Kind zu verstehen, selbst wenn das am Anfang einem

Rätselraten gleichkommt. Auch wenn Ihr Kind nur ein Wort sprechen kann, versucht es sich mit zusätzlichen Grimassen, Händen und Füßen verständlich zu machen. Hat es so Erfolg, wird es ermutigt neue Wörter auszuprobieren und Sie können stolz auf Ihrer beider Leistung und Ergebnisse sein. Wenn Sie gerne singen, dann lassen Sie Ihrer Begeisterung freien Lauf. Durch Lieder lernen Kinder gerne und leicht neue Wörter hinzu. Klatschen und bewegen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind dazu – gerade mit und durch Bewegung lernt es sich leichter und macht Spaß.

SPRACHFÖRDERUNG IN NÜRNBERG Sprachförderung ist ein ganz wichtiges Anliegen in den Kindertagesstätten des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien -Jugendamt der Stadt Nürnberg. Um die Arbeit in Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorten zu unterstützen, hat die Abteilung Kindertagesstätten „SpiKi“, ein modellhaftes Programm zur Sprachförderung, entwickelt. Infos unter: www.spiki.nuernberg.de

Wenn Sie Fragen haben und sich mehr Sicherheit und Begleitung zu dem Thema Sprachentwicklung wünschen, wenden Sie sich an: Kinder- u. Jugendärztl. Gesundheitsdienst am Gesundheitsamt • Tel. 0911 231-2159 Beratungsstelle für Kinder mit besonderem Förderbedarf Allersberger Straße 61 • Tel. 0911 468077

Wenn Sie das Gehör Ihres Kindes überprüfen lassen möchten, lassen Sie sich zu einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt überweisen oder direkt zur Schule für Gehörlose Pestalozzistraße 25 • Tel. 0911 32008-0 hier gibt es auch schon für die ganz Kleinen vielfältige Möglichkeiten für eine genaue Untersuchung. Ist Ihr Kind blind, seh- oder mehrfach-behindert: Beratung bei der Frühförderung für blinde und sehbehinderte Kinder Brieger Str. 21 - 25 • Tel. 0911 8967460 und 0911 8967450

35


UNSER BABY

ANZEIGE

BESTMÖGLICHE BEHANDLUNG KANN MAN KAUFEN Georg Engelhard ist Leiter der Abteilung Versicherung und Vorsorge bei der Sparkasse Nürnberg. Seit einigen Wochen ist er nun auch stolzer Vater einer kleinen Tochter. Kein Wunder, dass er sich bereits Gedanken über deren Zukunft gemacht hat. So ein neugeborenes Kind beschäftigt seine Eltern schon ganz schön, oder? Ja, vor einigen Wochen kam unsere Tochter zur Welt. Die wichtigste Frage war für uns immer wieder: Ist sie gesund? „Definitiv kann Ihnen das niemand sagen!“, erklärte mir der Kinderarzt nach einer Untersuchung. Dies bestärkte mich in meiner Überzeugung, dass Gesundheit zwar nicht erkaufbar, die bestmögliche Behandlung aber versicherbar ist. Daher habe ich für meine Tochter einen „Gesundheit exklusiv“-Versicherungsvertrag abgeschlossen. Der sichert ihr bei stationärem Krankenhausaufenthalt die Behandlung durch den Chefarzt als Privatpatientin oder zum Beispiel auch die Kostenerstattung für eine Behandlung durch Heilpraktiker. Da in unserer Zeit ein gewisses Polster für die Heranwachsenden praktisch unerlässlich ist, habe ich für meine Tochter noch einen „UBR“, einen Sparvertrag mit kostenloser Unfallversicherung, abgeschlossen. Daraus erhält sie mit 18 Jahren ein Kapital von circa 9.000 Euro. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt ein Versicherungsschutz für Unfälle bis zu 350.000 Euro. Dafür wird das eben erhöhte Kindergeld aber gleich wieder drauf gehen... Ganz und gar nicht. Von den 165 Euro Kindergeld lege ich für unsere Tochter gerade mal 50 Euro zur Seite. Damit werden all diese Leitungen bezahlt. Vielen Dank für das Gespräch. 36

g Hdg\ZcH^Z_Zioikd

@^cYZg"HX]jioeV`Zi <ZhjcY]Z^iÕ7^aYjc\ÕKZgbŽ\Zc

G“X`aV\Z[“gZ^cZ\jiZ7Zgj[hVjhW^aYjc\ Dei^bVaZbZY^o^c^hX]ZKZghdg\jc\ ;^cVco^ZaaZ6Wh^X]Zgjc\WZ^Jc[Vaa ;aZm^WaZgKZgbŽ\ZchVj[WVjb^i@Ve^iVa"  ZcicV]bZdei^dcjcYHiZjZgkdgiZ^aZc

 HeVg`VhhZ  C“gcWZg\


UNSER BABY

BABYGRUPPEN Gerade die erste Zeit mit dem Säugling stellt besondere Herausforderungen an Mütter und Väter und weckt das Bedürfnis, sich mit anderen über diese Situation auszutauschen. Babygruppen/Eltern-Kind-Gruppen sind hierfür genau der richtige Ort. Kindern zu unterstützen, findet sich im Stadtgebiet Nürnberg ein breites Spektrum möglicher Gruppenangebote. Suchen Sie für sich und Ihr Baby das passende Angebot aus und erkundigen Sie sich auch nach weiteren Angeboten in den Nürnberger Familienbildungsstellen: Gruppen nach dem pädagogischen Konzept von Emmi Pikler Für Mütter mit Babys von vier Wochen bis sechs Monaten. In Emmi-Pikler-Gruppen lernen die Mütter ihren Säuglingen und Kleinkindern Raum und Zeit zu geben, ihre wachsenden Körperkräfte und die sie umgebende Welt nach ihrem eigenen Rhythmus zu entdecken. Wenige, bewusst ausgewählte, altersgemäße Spielsachen unterstützen dies. Pädagogisch ausgebildete Kursleiterinnen begleiten, informieren, ermutigen und geben somit Sicherheit für den täglichen Umgang mit dem Baby. Hier zeigt sich auch, dass Babys so unterschiedlich sind, wie man sich nur vorstellen kann. Jedes besitzt einen individuellen Charakter und damit verbunden natürlich ganz spezielle Anlagen und Begabungen. Eines haben Babys allerdings gemeinsam: Sie kommen alle neugierig auf die Welt. Da der Erforschungs- und Bewegungsdrang der Babys immens groß ist, lernen die Eltern in den Gruppen, wie sie ihr Kind in dieser Entwicklungsphase unterstützen können und ihr Kind knüpft nebenbei erste Kontakte mit anderen Babys. Mit dem Wunsch und der Aufgabe, die frisch gebackenen Eltern mit ihren 37


UNSER BABY

Das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP) Eine Entwicklungsbegleitung für Mütter und Väter mit ihren Kindern von der sechsten Lebenswoche bis zum ersten Lebensjahr. PEKiP will die Möglichkeit geben, das Kind in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung individuell anzuregen. Die Kinder genießen die freie Bewegung ohne Kleidung und Windeln.

spielerisch mit dem Wasser vertraut zu machen. Babymassage Für Babys im Alter von einer Woche bis acht Monaten. Die Massagetechnik ist einfach, entspannend und hilft auch bei Schlafproblemen, Bauchweh und übermäßigem Schreien.

Babyschwimmen

Musikgarten – für Babys und Kleinkinder

Schwimmen ist eine der besten motorischen Bewegungsmöglichkeiten, stärkt das Atmungs- und Kreislaufsystem und bietet die Gelegenheit, die kleinen „Frühschwimmer“

In Begleitung von einfachen Instrumenten singen die Mütter zusammen mit der Kursleiterin beruhigende oder muntere Lieder. Dies schafft Geborgenheit.

KONTAKTE

FRISCHE WINDELN Martina Frisch Obere Karlstr. 12 91054 Erlangen T: 09131 9296580 0179 9753699 I: www.frische-windeln.de laden@frische-windeln.de P: Jetzt auch im Ladengeschäft! Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr Wickelzubehör, Windeldienst, Umstands moden, Tragesysteme und Tragezubehör. Als besondere Geschenkidee: der Babykorb.

38

NINA THILO freie Fotografin Lübecker Str. 1 90766 Fürth T: 0911 7664850 0170 8255527 (Mobil) I: www.nina-thilo.de P: Ihre einzigartigen Momente: Schwangerschaft, Baby, Kindergarten, Einschulung ... Ich bewahre sie für die Zukunft.

Mit Babys kommunizieren bevor sie sprechen können T: 0911 2447201 – 90480 N 0160 94748118 – 90762 FÜ 09123 7029822 – 91207 LAU 0160 8047114 – 91126 SC 09131 9409917 – 91056 ER I: www.babyzeichensprache.com P: Eltern rätseln: Was versucht unser Baby zu sagen? Warum weint es? Was heißt „dada"? Zwergensprache ermöglicht Babys ab 6 Monaten, sich mit ihren kleinen Händchen auszudrücken. Es ist babyleicht!

ChrisArtWorks Christian Haßler Lampersdorfer Str. 6 90584 Allersberg T: 09176 995118 09176 996106 (Fax) I: www.chrisartworks.de chrisartworks@web.de P: Möchten Sie eine einmalige Erinnerung an Ihren größten Schatz? Portraitmodellierungen in Lebensgröße. Handgefertigte Einzelstücke. Lieferzeit 8 Wochen. Bildvorlage ausreichend.


GESUNDHEIT Das Wichtigste f체r Eltern ist die Gesundheit ihrer Kinder. Doch kaum ein Kind wird von Kinderkrankheiten verschont bleiben. Blutuntersuchung Voruntersuchung Osteopathie Logop채die & Ergotherapie ADS Gesunde Milchz채hne & Zahnputz-Tipps Der Kinderzahnarzt An den Stempel im Bonusheft denken Asthma Bronchiale

39


GESUNDHEIT

BABYS ERSTE BLUTUNTERSUCHUNG Alle Eltern eines Neugeborenen haben einen sehnlichen Wunsch: Dass ihr Kind gesund ist und ohne Behinderungen aufwächst. Seit Anfang 1999 werden die Vorsorgeuntersuchungen in Bayern durch eine umfangreiche Blutanalyse ergänzt. Diese allgemein wenig bekannte Untersuchung kann für das Neugeborene lebensentscheidend sein. myFavorite sprach mit Dr. Norbert Kurz, Kinder- und Jugendarzt, Gesundheitsamt Nürnberg. myFavorite: Neugeborenen-Screening – was ist das? Dr. Norbert Kurz: Dem Neugeborenen werden meist am dritten Lebenstag einige Tropfen Blut aus der Ferse entnommen und mit einer Testkarte ins Laborgeschickt. Dort wird das Blut auf 14 vererbbare Stoffwechselerkrankungen und Hormonstörungen untersucht. Ein auffälliger Befund wird sofort an den Einsender, also die Geburtsklinik, die Hebamme oder den Kinderarzt, und an die Eltern übermittelt. myFavorite: Wie hoch ist das Risiko für eine solche Erkrankung? Dr. Norbert Kurz: Etwa jedes 1200. Neugeborene ist von einer Krankheit betroffen, die in dem vorsorglichen Test nachgewiesen werden kann. Dazu gehören z. B. die Phenylketonurie (PKU) sowie Krankheiten, die mit einem erhöhten Risiko für den plötzlichen Kindstod verknüpft sind. myFavorite: In unserer Familie gibt es keine Erbkrankheiten: Soll ich unser Kind trotzdem testen lassen? Dr. Norbert Kurz: Auch mehrere gesunde Kinder sind keine Gewähr, dass das neu geborene Geschwisterchen gesund ist. Daher sollten alle Neugeborenen diese Untersuchung bekommen. myFavorite: Was passiert, wenn der Befund nicht in Ordnung ist? 40

Dr. Norbert Kurz: Zunächst erfolgt eine Kontrolluntersuchung. Wenn diese auch auffällige Werte ergibt, muss der Säugling in einer Kinderklinik vorgestellt werden. Dort werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Als Ergebnis wird den Eltern gesagt, welche Behandlung bzw. welche Diät nötig ist. Damit können – v. a. bei frühem Beginn – Schäden meist vermieden, zumindest aber abgemildert werden. myFavorite: Unser Kind ist schon drei Monate alt. Ich habe aber noch kein Testergebnis bekommen. An wen kann ich mich wenden? Dr. Norbert Kurz: Die meisten Befunde sind zum Glück unauffällig. Dann erfahren die Eltern nichts weiter. Selten kann eine Testkarte verloren gehen. In diesem Fall werden die Eltern vom Gesundheitsamt informiert. Wir raten ihnen dann, die Untersuchung rasch, zum Beispiel beim Kinder- und Jugendarzt, nachholen zu lassen. Weitere Infos unter: www.screening-dgns.de


GESUNDHEIT

Ambulantes OP-Zentrum • Kinderchirurgische Praxisklinik zertifiziert nach ISO 9001:2000

DR. MED. CHRISTIAN DEINDL Facharzt für Kinderchirurgie und Chirurgie H-Arzt für Schul- und Kindergartenunfälle - Amb. Operationen - Röntgen - Ultraschall

Welche Erkrankungen können ambulant behandelt werden?

U Leisten- und Wasserbruch U Hodenhochstand U Nabelbruch U Vorhautverengung U Haut- und Weichteil-

geschwulste (z. B. Muttermale)

U Halsfisteln U Gelenkzysten (z. B. Überbein) U Polypen, Abzesse U Metallentfernung U Ohrmuschelkorrektur

Laufertorgraben 6 • 90489 Nürnberg • Tel 0911 / 5 87 89 36 Mobil: 0171 / 3 39 76 71 · Fax 0911 / 5 87 89 38 Mo.-Fr. 8:00 bis 13:00 Uhr · 14.30 bis 18.00 Uhr · außer Mittwochnachmittag www.kinderchirurgie-deindl.de · Mail: kontakt@kinderchirurgie-deindl.de

VORSORGEUNTERSUCHUNGEN – BIS ZUR SCHULE Die ersten Lebensjahre eines Kindes entscheiden in besonderer Weise über die spätere körperliche und geistige Gesundheit. Verläuft die Entwicklung nicht im altersgemäßen Rahmen, kann eine früh einsetzende Behandlung oft spätere Probleme vermeiden. Um frühzeitig beurteilen zu können, ob die Entwicklung ungestört verläuft, gibt es die Vorsorgeuntersuchungen. Die gesetzliche Krankenversicherung sieht insgesamt elf solcher Untersuchungen (U1 – U9, incl. U7a und J1) in einem bestimmten Alter des Kindes vor. Die Früherkennungsuntersuchungen sind freiwillig, die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Weitere Untersuchungen (U 10, 11 und J 2) werden von vielen Kinder- und Jugendärzten angeboten, die Kosten dafür werden aber nur von bestimm41


GESUNDHEIT

ten Krankenkassen übernommen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Wie läuft so eine Vorsorgeuntersuchung ab? Zunächst werden Gewicht, Körpergröße und Kopfumfang ermittelt und die Messwerte in Kurvenform im Vorsorgeheft eingetragen. Nach einem Gespräch mit den Eltern über Reaktionen des Kindes und besondere Beobachtungen untersucht der Arzt/die Ärztin das Kind. Dabei werden auch die Sinnesorgane und die Bewegungsfähigkeit überprüft. Bei Säuglingen stehen die Gewichtszunahme, die Ernährung und die neurologische Entwicklung im Vordergrund. Bei den Untersuchungen in den späteren Lebensjahren wird vor allem auf die motorische sowie die geistig-seelische Entwicklung geachtet.

Wo kann ich die Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen? Die Eltern können dafür einen Kinder- und Jugendarzt oder ihren Hausarzt aufsuchen. Für die Untersuchung – wie auch für die Impfungen – wird keine Praxisgebühr erhoben. Den Kinder- und Jugendarzt Ihrer Wahl finden Sie unter: www.paednetz-mittelfranken.de www.kinderaerzte-im-netz.de

Was muss ich beachten? Schreiben Sie sich vor dem Termin wichtige Fragen auf, die Sie dem Arzt stellen möchten. Ganz wichtig ist Ihre eigene Beobachtung. Teilen Sie dem Arzt mit, wenn Ihnen etwas auffällig erscheint.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden ins Vorsorgeheft eingetragen. Die durchgeführten Schutzimpfungen werden im Impfpass dokumentiert.

Es empfiehlt sich unbedingt, diese Untersuchungen regelmäßig in Anspruch zu nehmen. Kostenlose kinderärztliche Untersuchung von Säuglingen und Kleinkindern und Beratung der Eltern, Informationen zu Vor-

Beide Hefte erhalten die Eltern in der Klinik, wo kurz nach der Geburt die U1 und die U2 vorgenommen werden. Die Unterlagen sollten sorgfältig aufbewahrt und bei den nachfolgenden Untersuchungen mitgebracht werden.

sorgemaßnahmen, Entwicklung, Pflege, Ernährung und Erziehung gibt es auch nach Terminvereinbarung beim Kinder- und Jugendärztlichen Gesundheitsdienst am beim Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg.

42


GESUNDHEIT

Kontakte und Informationen Nürnberg: Gesundheitsamt – Kinder- und Jugendärztlicher Gesundheitsdienst Burgstraße 4 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231-2159, 0911 231-2724 www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/ kinder.html Außenstelle Südstadt Glockenhofstraße 24-26 90478 Nürnberg Telefon: 0911 231-8273, 0911 231-8274 Außenstelle Langwasser Reinerzer Straße 18 90473 Nürnberg Telefon: 0911 231-4159, 0911 7624 Außenstelle Großreuth/Schweinau Rothenburger Straße 243 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-7416, 0911 231-7415

Außenstelle Schoppershof Nunnenbeckstraße 2 90489 Nürnberg Telefon: 0911 538252 Mütterberatung Gostenhof (Ev. Familien-Bildungsstätte) Leonhardstraße 13 90443 Nürnberg Telefon: 0911 2747660 (Deutsch, Türkisch)

Kontakt und Informationen Fürth: Kinder- und Jugendärztlicher Dienst sowie Mütterberatung Sozialrathaus, Königsplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1922, -1921 (Mütterberatung) E-Mail: jaed@fuerth.de

ANZEIGE

OSTEOPATHIE – WIE DER AST GEBOGEN WIRD SO WÄCHST DER BAUM Für Mutter und Kind ist die Geburt etwas ganz natürliches – gleichzeitig aber auch eine extreme Belastung. So werden beim Geburtsvorgang nicht nur einzelne Schädelknochen übereinander geschoben, auch das Skelett des Neugeborenen wird stark belastet. Kehren einige dieser Knochen danach nicht mehr in ihre ursprüngliche Position zurück, können Blut- und Nervenbahnen dauerhaft in ihrer Funktion beeinträchtigt werden, kann es zu Blockaden und Fehlstellungen kommen, die frühzeitig behoben werden müssen. Ansonsten drohen den Babys u. a.: Saug- und Schluckprobleme, Asymmetrien bei der Körperhaltung, Verstopfungen, Darmkoliken sowie häufige Infektionen. Bei Kindern kann es z. B. zu ADHS, Sprach- und Visusproblemen sowie Biss- und Kiefergelenksproblemen kommen. Da der Aufbau des Knochengewebes bei Kindern sehr schnell voranschreitet – ganz entscheidend ist das 5. bis 6. Lebensjahr – können die besten Ergebnisse im Kindesalter erzielt werden. Ein frühzeitiger Besuch beim Osteopathen, bereits mit dem Neugeborenen sowie die Osteopathischen Vorsorgeuntersuchungen (O1 bis O5), die die gesamten Entwicklungsstadien von den ersten Lebenswochen über die Vorschulzeit bis zur Pubertät abdecken, dienen daher einer optimalen Gesundheitsvorsorge. Praxis für Physiotherapie und Osteopathie · mgr Rafal Szczepanski Osteopath BAO Eichendorffstraße 23a · 90491 Nürnberg-Erlenstegen · T: 0911 593758 · I: www.osteopathie-szczepanski.com

43


GESUNDHEIT

ANZEIGE

LOGOPÄDIE UND ERGOTHERAPIE IM MÖGELDORFER ÄRZTEZENTRUM (MÄZ) UND IN DER SÜDSTADT Benötigt ein Kind eine logopädische und/ oder ergotherapeutische Behandlung, ist dies in den gemeinsamen Praxisräumen im Mögeldorfer Ärztezentrum (MÄZ) in der Ostendstraße möglich. Neben den Räumlichkeiten im Osten Nürnbergs, in denen Logopädie und Ergotherapie „unter einem Dach“ angeboten werden, besteht für Patienten natürlich weiterhin die Möglichkeit, therapeutische Maßnahmen an den bestehenden Standorten in der Südstadt in Anspruch zu nehmen. Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Praxen ergeben sich für die Patienten entscheidende Vorteile. Zum einen werden durch gezielte Absprachen und ein kooperatives Miteinander der Logopäden und Ergotherapeuten schnellere Heilungserfolge erzielt. Zum anderen kann in den gemeinsamen Praxisräumen die Behandlung der Patienten in aufeinander folgenden Sitzungen an nur einem Tag stattfinden. Medizinische Interdisziplinarität ist im Mögeldorfer Ärztezentrum nicht nur ein Schlagwort - vielmehr hat sich gezeigt, dass therapeutische Kooperation die Patienten zufriedener macht und die Heilung beschleunigt. Alles Gründe, weshalb „Logopaedia – Praxis für Logopädie“ und „Ergotherapeutische Praxis Großberger & Reinlein“ nun zusammenarbeiten. Zum therapeutischen Angebot der Praxis „Logopaedia“ zählen im Wesentlichen die Untersuchung und Behandlung von Sprach-, Sprechund Stimmstörungen. Stottern, grammatikalische Schwächen, Artikulationsstörungen, LeseRechtschreib-Schwäche (LRS) – diese und andere Störungsbilder werden bei „Logopaedia“ nach wissenschaftlichen Behandlungskonzepten therapiert. Wenn Eltern beispielsweise bemerken, dass ihr Kind im Alter von vier bis fünf Jahren Probleme mit dem Sprechen oder der Aussprache hat, sollten sie logopädische Hilfe in Anspruch nehmen, stellt doch die erfolgreiche Behandlung vorhandener Sprachauffälligkeiten noch vor der Einschulung eine wesentliche Voraussetzung für einen gelungenen Schulstart dar. 44

Die Praxis für Ergotherapie behandelt Kinder und Erwachsene mit körperlichen, geistigen und seelischen Problemen. Eine kontinuierliche ergotherapeutische Therapie kann die Grob- und Feinmotorik, Koordination, Sensomotorik, Merkfähigkeit und Wahrnehmung in der Entwicklung wesentlich verbessern. Sensorische Integrationstherapie, Bobath-Therapie, ADHS-Beratung und -Behandlung (ETP), Dyskalkulie-Beratung, Verhaltenstherapie nach Dr. Jansen, Handtherapie und Marburger Konzentrationstraining werden von dem Ergotherapeuten-Team „Großberger & Reinlein“ angeboten. Die Praxisteams behandeln ihre Patienten selbstverständlich auch zu Hause.

LOGOPAEDIA – Praxis für Logopädie Carolin Anwander, Verena Höller Wölckernstr. 5 – Haltestelle Aufseßplatz 90459 Nürnberg T: 0911 4310343 I: www.logopaedia-nuernberg.de ERGOTHERAPEUTISCHE PRAXIS Kerstin Reinlein, Heidi Großberger Harsdörfferplatz 4 90478 Nürnberg T: 0911 465039 I: www.ergotherapie-nuernberg.de PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE & LOGOPÄDIE im Mögeldorfer Ärztezentrum (MÄZ) Ostendstr. 229-231 90482 Nürnberg T: 0911 9275659


GESUNDHEIT

ANZEIGE

ADS LERNWERKSTATT – LÖSUNGEN FÜR DEN ALLTAG IN DER FAMILIE Obwohl sie aufgeweckt, intelligent und liebenswert sind, können ADS-Kinder nur schwer in den Alltag integriert werden. Der Multi-LERNCOACH bringt bei ADS-Lernschwierigkeiten messbare Erfolge – oftmals bereits nach einer Woche Basistraining. ADS-Kinder toben gerne herum, auch wenn es gerade nicht angebracht erscheint. Andere träumen gerne in den Tag hinein und schaffen vieles nicht. Nicht weniger als die Kinder fühlen sich die Eltern ausgegrenzt und gewaltigem Druck ausgesetzt. Mit dem neuen Konzept „Multi-LERNCOACH“ wird die Konzentrationsfähigkeit, die Wahrnehmung, Sozialkompetenz und das Lernverhalten nachhaltig und spürbar durch ein Trainingscoaching verbessert. Hier setzt die ADSLernwerkstatt an, ihr Wahlspruch heißt nicht umsonst: „...und es geht doch“. Auch Erwachsene mit ADS-Störung können gezielt gefördert werden. Gezieltes Stressmanagement hilft Eltern von ADS- ADS-LERNWERKSTATT Kindern: sie erwerben Fähigkeiten, den erhöhten Druck optimal zu Dipl. Pädagogin Petra Halbig verarbeiten. Und sie erhalten im Elterntraining effiziente Hilfen für Weiherwiesenstr. 22 90475 Nürnberg den Erziehungsalltag. Auch zur langfristigen Prävention von Burn- T: 0911 9833812 out-Syndromen und Depressionen. Sie wollen sich weiterbilden? Die 0911 9833810 (Fax) ADS-Lernwerkstatt bietet Ihnen die familien- und berufsfreundliche I: www.ads-lernwerkstatt.de Ausbildung zum zertifizierten ADS-SystemCoach an. info@ads-lernwerkstatt.de

TIPPS FÜR GESUNDE MILCHZÄHNE Vielleicht liegt es an ihrem Namen, dass sie so leicht unterschätzt werden, die „Milchzähne“. Denn statt groß oder wichtig klingt „Milchzähne“ eher niedlich – und genau das ist der Haken. Alle 20 Milchzähne, die Sie bei einem dreijährigen Kind sehen, müssen gesund bleiben. Das ist wichtig für die weitere Entwicklung Ihres Kindes: Kauen und Beißen: Nur wenn die Zähne richtig zueinander stehen, kann Ihr Kind gut abbeißen und seine Nahrung vernünftig für eine gute Verdauung zerkleinern. Sprache: Nur wenn die Schneidezähne gerade übereinander stehen, ist eine fehlerfreie, deutliche Aussprache möglich.

Platzhalter: Milchzähne halten den Platz für die bereits im Kiefer angelegten, bleibenden Zähne. Deshalb müssen Milchbackenzähne bis zum elften/ zwölften Lebensjahr erhalten bleiben. Keine Selbstbedienung Geben Sie Ihrem Kind keine Plastikflasche zur ständigen „Selbstbedienung“ mit ins Bettchen oder in den Kinderwagen. Jede süße Flüssigkeit ist beim Dauernuckeln schlecht für die Zähne und verursacht Nuckelkaries. Besonders die oberen Schneidezähne können dadurch stark geschädigt werden. 45


GESUNDHEIT

Früher Trinkbecher Sobald Ihr Kind allein sitzen kann, helfen Sie ihm, aus einem Becher zu trinken. Spätestens ab dem ersten Geburtstag sollte Ihr Kind nur noch aus dem Becher oder der Tasse trinken. Einen Becher mit Schnabelaufsatz brauchen die meisten Kinder nicht. Zahnpflege ab dem ersten Zahn Ist das erste Zähnchen da, muss es mit einem Mullläppchen, einem Wattestäbchen oder mit einer Babyzahnbürste gesäubert werden. Abends „einen Hauch“ fluoridhaltiger Kinderzahnpaste auf die Bürste geben. Machen Sie das Zähneputzen zum Ritual Ab dem zweiten Lebensjahr sollten sie 2 x täglich morgens und abends eine erbsengroße Menge Zahnpasta verwenden. Lassen Sie das Kind selber putzen und putzen Sie die Zähnchen später nach, aber sehr vorsichtig. Es gibt Lernzahnbürsten, die speziell für die Zahnpflege bei Kleinkindern entwickelt wurden. Kinder lieben es, Erwachsene nach-

zuahmen. Zeigen Sie, dass Sie gern Zähne putzen. Machen Sie das morgendliche und abendliche Zähneputzen zu einem besonderen Ritual. Möglichst selten Süßes Zucker und andere süße Sachen sind die häufigste Ursache für Karies. Aus Zucker bilden die stets im Mund vorhandenen Bakterien besonders schnell aggressive Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Geben Sie Ihrem Kind lieber zwischendurch klein geschnittenes Obst oder Gemüse. Fluoride für den Zahnschmelz Fluoride härten den Zahnschmelz und bieten damit zusätzlich zu gesunder Ernährung und richtiger Zahnpflege erhöhten Schutz vor Karies. Fluoride können auf verschiedene Weise zugeführt werden, zum Beispiel durch Zahnpasten, Gelees, Tabletten oder Fluoridlack, den der Zahnarzt aufträgt. Fragen Sie Ihren Zahnarzt, in welcher Form Fluoride für Ihr Kind infrage kommen.

• umfassende Analyse, Diagnose und Beratung • Bestimmung des individuellen Kariesrisikos • Kinderpsychologische Führung • Lachgassedierung de line. • Behandlung in Vollnarkose t-on it.de @ r e e ck ih r.Ha der-fre • Milchzahnendodontie nde lexa axis-an A . r r D • Milchzahnkronen w.p ww • Kinderzahnprothesen Dr. Alexandra Hacker Zahnärztin für Kinder

Praxis an der Freiheit • Moststr. 33 • 90762 Fürth Tel.: 0911 - 740 59-0 • Fax: 0911 - 740 59-33

DER KINDERZAHNARZT Es gibt speziell ausgebildete Kinderzahnärzte, denn gerade Kinder benötigen eine auf sie zugeschnittene Behandlung. Dabei sind nicht nur ganz spezielle Methoden und Materialien wichtig. Auch ein altersgerechtes Verhalten ist 46

notwendig, damit Ihr Kind keine Angst vor dem Zahnarzt hat. Gehen Sie mit ihm zum Arzt, bevor es Schmerzen hat. So kann es spielerisch die


GESUNDHEIT

interessanten Dinge beim Zahnarzt kennen lernen. Zirka im fünften Lebensjahr sollte der erste Besuch stattfinden. Noch ein Tipp: Sprechen Sie vor Ihrem Kind nie negativ über den Zahnarzt. Stempel im Bonusheft Als Nachweis sowie Erinnerungshilfe für regelmäßige Zahnarztbesuche gelten die Stempel im

Bonusheft. Jeder sollte seine Zähne regelmäßig beim Zahnarzt kontrollieren lassen – vom Kleinkind bis zum Senioren. Solche Kontrolltermine sind planbar, schmerzfrei und verursachen kaum Aufwand. Bei Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren sind zwei Stempel pro Jahr erforderlich, bei Erwachsenen ein Stempel pro Jahr. Für Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt fällt keine Praxisgebühr an. Kinder und Jugendliche unter 18 sind ganz davon befreit.

ANZEIGE

DAMIT KINDER GESUND BLEIBEN... ...und sich gut entwickeln bietet die AOK Bayern für junge Familien kostenfreie Gesundheitsangebote und einen günstigen RundumSchutz an. Egal, ob es um gesunde Babykost, Bewegungstipps für Kindergartenkinder oder Entspannungsübungen für Schüler geht – für jeden Lebensabschnitt hat die AOK passende Angebote und hilft mit abwechslungsreichen Präventionsangeboten in das kostbarste Gut zu investieren: Die Gesundheit. „Und das Beste: Alle Angebote sind bei regelmäßiger Teilnahme für AOK-Kunden kostenfrei,“ erklärt Birgit Kamler von der AOK in Nürnberg. Alle Termine findet man in der Broschüre „Gesundheitsangebote“. Übrigens: In diesem finden sich auch vielseitige Angebote für Erwachsene, von „Rückentraining“ über „Pilates“ zu „Hatha Yoga“ und Tai Chi. So nebenbei sammeln Kursteilnehmer 400 Punkte für attraktive Prämien im AOK-Prämienprogramm. Kleine Unfälle lassen sich bei Kindern leider nicht immer vermeiden. Damit man sie beruhigter die Welt erkunden lassen kann, bietet die AOK im Rahmen der kostenfreien Familienversicherung ein umfassendes Leistungsangebot. Wer dieses Paket erweitern will, erhält mit der AOK-JuniorPolice einen optimalen RundumSchutz. Bereits für 9,11 € monatlich ist das Kind im Krankenhaus, beim Zahnarzt oder Optiker oder auf Urlaubsreisen im Ausland ideal versichert.

Informationen zu allen Angeboten gibt es in jeder AOK vor Ort oder auch im Internet unter www.aok.de/bay. Besuchen Sie uns!

AOK Bayern – Direktion Mittelfranken Frauentorgraben 49, 90443 Nürnberg Telefon: 0911 218-0 Internet: www.aok.de/bay

47


GESUNDHEIT

ANZEIGE

ASTHMA BRONCHIALE – EINE UNTERSCHÄTZTE KINDERKRANKHEIT 10 % aller Kinder entwickeln bis zum elften Lebensjahr ein Asthma Bronchiale. Von diesen Kindern sind viele bis heute noch nicht oder nicht ausreichend behandelt. Dabei ist Asthma Bronchiale die häufigste chronische Atemwegserkrankung im Kindesalter. Um eine möglichst genaue Diagnose stellen zu können, werden die Kinder in individuellen Asthmasituationen untersucht. Dazu gehören zum Beispiel Tests unter sportlicher Belastung, Reizung der Atemwege oder bei der Inhalation von kalter Luft. Der Arzt hilft, die persönlichen Auslöser von Asthmaanfällen zu finden, er erstellt einen Therapieplan und gibt Ratschläge zur Behandlung von Allergien.

Anhaltender Husten, häufiges Räuspern, Atemnot: Das sind typische Symptome der Atemwegserkrankung „Asthma Bronchiale“, das oft schon im Kindesalter ausbrechen kann.

In der Asthmaschulung lernen Kinder und Eltern mit der Krankheit Asthma Bronchiale umzugehen. Dazu gehören das Anpassen der Medikamente an die Tagesform und das Vermeiden von Anfallsauslösern. Durch die erlernte Selbstständigkeit wird die Leistungsfähigkeit gesteigert (Asthmakinder dürfen Sport machen!), die Lebensqualität verbessert und Krankenhausaufenthalte soweit als möglich vermieden.

Aufgrund verschiedener Ursachen kommt es bei dieser Krankheit zu einer chronischen Entzündung der Bronchialschleimhaut. Reize wie Allergien, kalte Luft oder Stress können Asthmaanfälle auslösen. Unbehandelt kann das Asthma Bronchiale sogar zu einer schweren und dauerhaften Schädigung der Lunge führen. Um Asthma Bronchiale festzustellen, ist eine ausführliche Lungenfunktionsuntersuchung entscheidend. Nach einem sorgfältigen Vorgespräch wird mithilfe speziell auf Kinder ausgerichteter Geräte die Lungenfunktion überprüft. 48

PD Dr. Michael Kandler Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin


GESUNDHEIT

90402 Nürnberg · Königstr. 31

90762 Fürth · Alexanderstr. 9 90473 Nürnberg · Glogauer Str. 15

22 45 51

7 49 80 44

89 30 89

freecall: 0800 0 22 45 51

freecall: 0800 7 49 80 44

freecall: 0800 0 89 30 89

Matthias Wegner Kinder- und Jugendarzt Moltkestr. 7 90429 Nürnberg T: 0911 5975211 P: Homöopathie, Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin. Privatpatienten und Selbstzahler. Telefonsprechstunde: Mo.-Fr.: 09:00 - 10:00 Uhr. Praxiszeiten: Mo.-Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr Mo., Di., Do.: 14:00 - 18:00 Uhr

Gabriele Scheffler Ärztin für Nervenheilkunde Karolinenstr. 55 90402 Nürnberg T: 0911 227944 0911 2448228 (Fax) P: Psychotherapie, Psychiatrie, Neurologie Mo.-Mi.: 09:00 - 11:30 Uhr Do.: 08:00 - 11:30 Uhr Di.: 16:30 - 19:30 Uhr und nach Vereinbarung

PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE & LOGOPÄDIE im Mögeldorfer Ärztezentrum (MÄZ) Ostendstr. 229-231 90482 Nürnberg T: 0911 9275659 P: Logopädie u. Ergotherapie „unter einem Dach“: Gezielte Absprachen u. ein kooperatives Miteinander ermöglichen schnellere Heilungserfolge. Durch die Gemeinschaftspraxis können Behandlungen in aufeinander folgenden Sitzungen an nur einem Tag stattfinden.

Überörtliche Gemeinschaftspraxis AAZ augenärztliches, augenchirurgisches Zentrum Dr. Hafner, Dr. Bothor Bankgasse 3 90402 Nürnberg T: 0911 2146044 I: augenaerzte-hafner-bothor.de.de P: Sehschule – Orthoptik-Schieloperationen Dr. Wehner, Dr. med. Wojnar Josefsplatz 20 90403 Nürnberg T: 0911 235510 I: www.augenpraxis-wwm.de P: Sehschule – Orthoptik-Schieloperationen

ERGOTHERAPEUTISCHE PRAXIS Kerstin Reinlein · Heidi Großberger Harsdörfferplatz 4 90478 Nürnberg T: 0911 465039 I: www.ergotherapie-nuernberg.de P: Behandlung von Kindern/Erwachsenen mit körperlichen, geistigen und seelischen Problemen. Verbesserung der Grob- und Feinmotorik, Koordination, Merkfähigkeit und der Wahrnehmung.

LOGOPAEDIA – Praxis für Logopädie Carolin Anwander · Verena Höller Wölckernstr. 5 – Haltest. Aufseßplatz 90459 Nürnberg T: 0911 4310343 I: www.logopaedia-nuernberg.de P: Untersuchung/Behandlung von Sprach-, Sprech u. Stimmstörungen: Artikulationsstörungen, grammatikalische Schwächen, LRS u. v. m.; Wissenschaftliche Behandlungskonzepte.

20 88 02

7 49 97 66

89 30 90

www.cityapotheke-nuernberg.de www.apothekecitycenter.de LindenapothekeNuernberg@t-online.de cityapotheke@arcor.de info@apothekecitycenter.de Mo, Di, Do, Fr 8.30-18.30 Mo-Fr 8.30-18.30 Uhr, Sa 9.00-16.00 Uhr Mo-Fr 9.00-19.00 Uhr, Sa 8.00-18.00 Uhr Mi 8.30-18.00 Uhr, Sa 9.00-13.00 Uhr Wir freuen uns, Sie in unseren Apotheken begrüßen zu dürfen. Hier haben Sie Ansprechpartner für Fragen in Sachen Gesundheit - speziell für die ganze Familie. Selbstverständlich sind wir in Sachen Beratung zertifiziert und bilden uns ständig weiter.

KONTAKTE

49


GESUNDHEIT

KONTAKTE (Fortsetzung)

Praxis für Physiotherapie & Osteopathie mgr R. Szczepanski Osteopath BAO Eichendorffstr. 23 a 90491 Nürnberg - Erlenstegen T: 0911 593758 I: www.osteopathie-szczepanski.com P: Mit Hilfe der Osteopathie können, u. a. Blockaden, Fehlstellungen und Dysfunktionen vermieden werden. Es geht um bewusstes Mitwirken und Handeln. Hausbesuche nach Absprache gerne möglich.

BURG-APOTHEKE Rieterstr. 2 90419 Nürnberg T: 0911 331893 I: www.burgapo.com burgapo@nefkom.net P: Rainer Stötzer & sein Team: Wir bieten kompetente, freundliche Beratung. Mit uns werden Sie gerne gesund! BESTPREIS-GARANTIE: Bei uns bekommen Sie garantiert immer das günstigste Angebot! Öffnungszeiten: Mo.- Fr.: 08:00 - 18:30 Uhr, Sa.: 08:30 - 13:00 Uhr

Dr. med. univ. Michael Torbahn Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin Äußere Bayreuther Str. 25 90411 Nürnberg T: 0911 351166 P: Asthma- Neurodermitis- und Adipositas- Trainer; DMP Asthma, IV-Verträge: AOK–PzV, TK Asthma, DAK - Chronisch krankes Kind, BKK Starke Kids, KKH-, Dt. BKKSiemens-BKK- und GEK- Vorsorge Anette Dannhorn • pr+mehr GmbH wellness for business Merianstr.26 • 90409 Nürnberg T: 0911 4809790 I: www.dannhorn.iLifeSOMM.com a.dannhorn@pr-u-mehr.de P: Das iLifeSOMM-System: Bei Kindern kann unter anderem die Konzentration, Kreativität und die Wahrnehmungsfähigkeit gefördert werden. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der „Rubrik „Entspannung für Körper, Geist und Seele“ auf Seite 202/203.

Susanne Schwab Praxis für Krankengymnastik Adam-Klein-Str. 132 90431 Nürnberg T: 0911 313881 0911 312255 (Fax) P: Bobath-Therapie, Kinder thera peutin, Termine nach Vereinbarung

PD Dr. Michael Kandler Ottilienstr. 1 90461 Nürnberg T: 0911 4719806 I: www.dr-kandler.de P: · Astmaschulung · Lungenfunktionsdiagnostik · Allergiediagnostik · Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

50

Klaus Eck Ostendstraße 176 90482 Nürnberg T: 0911 541044 I: Augenoptik-eck@t-online.de P: Unser Service rund um Sehen: Brillenmode für jedes Alter, Brille prüfen + reinigen, Sehschärfenbestimmung, Führerscheinsehtest, Kontaktlinsenanpassung + kostenloses Probetragen, Haus- und Heimbesuche.

Praxis für Ergotherapie Katrin Güllich • Anita Hussel Schwabacher Str. 96 90439 Nürnberg T: 0911 66036-34 I: www.guellichundhussel.de P: Ergotherapie bei Kindern, u. a. mit Entwicklungs- und Wahrnehmungsproblemen, ADHS und Verhaltensauffälligkeiten oder Schulproblemen, Kurse für Konzentration und Entspannung.

ADS-LERNWERKSTATT ADS-Coach Petra Halbig Weiherwiesenstr. 22 90475 Nürnberg T: 0911 9833812 0911 9833810 (Fax) I: www.ads-lernwerkstatt.de info@ads-lernwerkstatt.de P: Die Lernwerkstatt hilft ADSKindern nachhaltig, ihren Alltag besser zu meistern. Durch Elterntraining wird der ganzen Familie geholfen und das Zusammenleben verbessert.


ERNÄHRUNG Eine gesunde Ernährung von Anfang an ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Gesundheit Ihres Kindes. Ein Kind ist in der Regel gut versorgt, wenn ihm eine abwechslungsreiche Mischkost angeboten wird. Sie sollte möglichst immer frisch zubereitet werden und vielseitig sein. Muttermilch Trinken, trinken, trinken Fit für den Tag Was ist bio

51


ERNÄHRUNG

MUTTERMILCH – MEHR ALS NAHRUNG Es gibt viele Argumente für das Stillen: Die Muttermilch ist ganz auf die Bedürfnisse Ihres Säuglings abgestimmt und versorgt ihn mit den wichtigsten Nährstoffen. Aber auch die praktische Handhabung, die Kostengünstigkeit und vor allem auch die enge Verbundenheit zwischen Mutter und Baby überzeugen. Wenn Sie keine Probleme mit dem Stillen haben und Ihr Kind sich prächtig entwickelt, dann können Sie bedenkenlos vier bis sechs Monate voll stillen. In dieser Zeit sollten Sie sich jedoch auch Gedanken über die eigene Ernährung machen. Ihre Nahrungszusammensetzung sollte nährstoffreich, ausreichend und gesund sein. Auf Kaffee, Zigaretten und Alkohol sollten Sie weiterhin verzichten. Auch die Einnahme von Medikamenten muss unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden. Gegen Ende des fünften bis Anfang des sechsten Monats ist es dann an der Zeit, Beikost in den Speiseplan des Säuglings aufzunehmen. Das langsame Abstillen kann Hand in Hand mit dem Übergang zum Brei erfolgen. Nach und nach wird eine Milchmahlzeit durch eine Breimahlzeit abgelöst. Das Baby hat jetzt auch immer öfter Durst. Stilles Wasser und ungesüßter Tee sind genau das Richtige für den Nachwuchs. Vorsicht ist bei Säften geboten, die Zucker und Kohlehydrate enthalten. Getränke denen zusätzlich Zucker, Honig oder Sirup zu-

gesetzt wurde, sollten Sie grundsätzlich weglassen, da sonst Karies entstehen kann. Bis zum 1. Geburtstag des Kindes kann es langsam an Kleinkinderkost herangeführt werden und immer mehr an den Mahlzeiten der Familie teilnehmen. Das Essen sollte dennoch nicht gesalzen oder scharf gewürzt sein, um eventuelle Verdauungsprobleme oder Allergien zu vermeiden. Auch Kuhmilch sollte im 1. Lebensjahr noch nicht gegeben werden, da wichtige Nährstoffe wie Jod, Eisen und Kupfer nicht ausreichend enthalten sind. Darüber hinaus kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Natürlich kann es sein, dass Sie aus medizinischen oder persönlichen Gründen nicht stillen können oder möchten. Auch mit Säuglingsmilchnahrung entwickelt sich Ihr Kind prima, und wenn Sie es beim Füttern liebevoll in den Arm nehmen, fühlt es sich genauso geborgen. Weitere Infos unter: www.kindergesundheit-info.de www.familienhandbuch.de

TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN Ihr Kind muss ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Geben Sie Ihrem Kind Mineralwasser mit Fruchtsäften verdünnt. Auch Früchtetees sind okay. Wenn Ihr Kind zu wenig trinkt, trocknet das Gehirn aus – konzentriertes Spielen oder Arbeiten ist dann unmöglich. Bringen Sie Ihrem Kind von Anfang an bei, dass es nicht erst trinken soll, wenn es Durst hat. Auch Kinder sollten schon lernen, dass das Trinken zum Tagesablauf gehört wie Zähneputzen und Waschen. Als Richtwerte gelten für Kinder bis zu einem Jahr 52

mindestens 400 Milliliter pro Tag, für Ein- bis Vierjährige 820 ml, für Vier- bis Siebenjährige 940 ml und für Sieben- bis Zehnjährige 970 ml. Danach steigen die empfohlenen Werte auf mehr als 1,5 Liter an. Weitere Infos unter: www.mama-tipps.de


ERNÄHRUNG

FIT FÜR DEN TAG Kinder sind den ganzen Tag aktiv. Umso wichtiger ist die richtige Ernährung bei den Kleinen. Denn die Folgen einseitiger Ernährung zeigen sich bei Kindern schnell. Sie werden zappelig, unkonzentriert, ermüden schnell und werden häufiger krank. Umgekehrt fördert eine ausgewogene Ernährung die Leistungsfähigkeit, gibt Energie und Ausdauer. Für Kinder ist frühstücken besonders wichtig. Es lohnt sich, morgens eine halbe Stunde eher aufzustehen und gemeinsam in einer harmonischen Atmosphäre zu frühstücken. Frei von Stress und Hektik. Ist der Hunger jetzt auch noch nicht so groß, sollte Ihr Kind wenigstens ein Glas Fruchtsaft oder Milch trinken. Beim zweiten Frühstück im Kindergarten können die Kids dann richtig zuschlagen. Aber auch hier ist es wichtig, was mit in die Kindergartentasche wandert: Ob Brot oder Müsli – die beste Basis sind Produkte mit hohem Vollkornanteil. Sie sind nährstoffreich und sättigen länger. Milch und Joghurt, möglichst fettarm, liefern Calcium für die Kin-

derknochen und gesunde Zähne. Etwas Frisches, egal ob Obst oder Gemüse, ist der ideale Fitmacher und gestaltet jede Mahlzeit bunt und abwechslungsreich. Süßes meiden Süßigkeiten bieten dem Körper keine Basis, um den Energiespeicher wieder aufzufüllen. Bestens geeignet sind dagegen mit fettarmen Wurst- und Käsesorten belegte Vollkornbrötchen und –brote. Dazu passen prima Gurken-, Karotten- und Paprikastückchen. Ebenfalls zu empfehlen sind Knäckebrot, Milch-, Joghurt- und Quarkspeisen. Frisches Obst, am besten schon in mundgerechte Stücke geschnitten, bringt Erfrischung. Kombiniert mit Fruchtsaftschorlen oder ungesüßten Kräuterund Früchtetees die ideale Powermahlzeit.

Lesetipp WAS IST WAS Band 127 Ernährung Dr. Sonja Floto-Stammen und Ute Alexy

Lecker! Und auch gesund? Während es früher bei Ernährung darum ging, statt zu werden, genießen wir heute ein reichhaltiges Lebensmittelangebot und einen vielfältigen Speiseplan. Die Schattenseiten dabei: Übergewicht bei rund einer Milliarde Menschen, Hungersnot bei über 800 Millionen Menschen weltweit. Vor diesem aktuellen Hintergrund beantwortet der neue WAS IST WAS-Band Ernährung spannende Fragen zu Stoffwechsel, Tischgewohnheiten, Lebensmittelverarbeitung und vielem mehr. Hardcover, 48 Seiten, Ab 8 Jahren [D] Euro 9,95 ISBN 978-3-7886-1514-7

53


ERNÄHRUNG

ANZEIGE

BUNT, LECKER & GESUND – OBST UND GEMÜSE FÜR DIE GANZE FAMILIE Wer gesund sein, bzw. gesund bleiben möchte, sollte jeden Tag Obst und Gemüse essen. Während z. B. Vitamine das Immunsystem stärken, Mineralstoffe den Muskel- u. Nervenstoffwechsel unterstützen, Ballaststoffe die Darmtätigkeit anregen, stabilisieren Carotinoide das Herz und den Kreislauf. Die Erkenntnisse der Ernährungswissenschaflter sind dank der immer besseren Information durch die Medien eigentlich jedem geläufig. „5 am Tag“ ist eines der Schlagworte, das uns auffordert, 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu konsumieren, um unsere Gesundheit zu erhalten und unser Wohlbefinden zu stärken. Ganzjährig steht uns ein reichhaltiges Angebot an Obst und Gemüse zur Verfügung, so dass jeder auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten kann. Das Fruchthaus Schell ist hierfür eine besondere Adresse: Hier finden Sie stets frisches Obst und Gemüse in außergewöhnlich großem Sortiment, zu günstigen Preisen. Schon der Gang durch eine der drei Filialen (Schwabacherstr. / St. Leonhard; Landgrabenstr. / Gibitzenhof und Wölckernstr./ Aufseßplatz, Südstadt) ist für den Käufer eine Augenweide. Die Waren sind großzügig und ansprechend präsentiert. Besonders das Früchteangebot besticht durch seine Vielfalt. Da hat der Kunde die „Qual der Wahl“, wenn er z. B. unter zehn verschiedenen Orangensorten auswählen

54

kann. Außerdem ist das Angebot an frischen Kräutern einzigartig: Alle auf dem Markt verfügbaren Kräuter sind ganzjährig im kompletten Sortiment vorhanden. Ebenso exotisches Obst und Gemüse, welches reichhaltig präsentiert wird. Mit dem Einkaufswagen kann sich jeder selbst bedienen, wobei das freundliche Personal gerne fachkundige Ratschläge erteilt. Für die Qualität von Obst und Gemüse ist die Frische entscheidend. Aus diesem Grund fährt Michael Schell, wie schon sein Vater Bernhard Schell, sechs Tage die Woche auf die Großmärkte Nürnberg und München, um in frühen Morgenstunden Tag für Tag frische Ware auszusuchen. Ob Tomaten aus Franken, Äpfel vom Bodensee, Flugpapaya aus Brasilien, Jackfruit aus Thailand oder Trauben aus Griechenland, jede Ware wird vom DiplomKaufmann Michael Schell persönlich ausgesucht. Darüber hinaus kann jede Obst- oder


ERNÄHRUNG

ANZEIGE

1984 wurde das Familienunternehmen ganz auf Selbstbedienung umgestellt, denn der Kunde wollte, wie im Supermarkt, selbstständig die Waren aussuchen. 2005 eröffnete in der Wölckernstraße eine weitere Filiale.

Gemüsesorte der Welt auf Wunsch des Kunden beschafft werden. In besonderem Maße müssen die regionalen Produkte aus dem Knoblauchsland erwähnt werden. Das gesamte Sortiment der regional angebauten Obst und Gemüsesorten ist im Fruchthaus Schell erhältlich und wird immer bevorzugt angeboten. Nur wenige Stunden nach der Ernte kann die Ware in jeder Filiale käuflich erworben werden – frisch direkt auf den Tisch.

Die Arbeit im Einzelhandel ist hart und die Konkurrenz der Lebensmittelketten ist groß. Doch Michael Schell, der schon als Jugendlicher begeistert mitgearbeitet hat, findet trotz der großen Herausforderung und der überdurchschnittlich großen persönlichen Belastung Freude an seiner Aufgabe. So wird die Erfahrung von einer Generation zur nächsten weitergegeben, damit der Kunde und somit Sie als Familie, täglich 5 Portionen Obst und Gemüse in bester Qualität zu günstigen Preisen erwerben können.

Der Einkauf erfordert viel Erfahrung und Wissen und nur durch den persönlichen Einsatz von Michael Schell, der von früh bis spät in allen Bereichen mit Hand anlegt, steht dem Kunden die Vielfalt in ausgezeichneter Qualität und Frische zur Verfügung. Für das Familienleben bleibt dem vierfachen Vater nur der Sonntag. Angefangen hat alles 1963 mit Bernhard Schells „Das Lebensmittelhaus“. Der dereinstige Vollsortimenter hat sich zu einem modernen Fachmarkt im Einzelhandel entwickelt. 1970 wurde das 60 qm große Obstgeschäft der Fam. Merkel in der Schwabacher Straße übernommen. Diese Filiale wird seither von Herrn Nießner geführt. Sein außergewöhnliches Engagement und die jahrzehntelange Treue von Herrn Nießner ermöglichten den Erfolg der Filiale und deren Wachstum auf über 400 qm.

FRUCHTHAUS SCHELL GMBH Landgrabenstr. 40 90443 Nürnberg Schwabacher Str. 74 90439 Nürnberg Wölckernstr. 9 90459 Nürnberg

55


ERNÄHRUNG

WAS IST „BIO“? Bio-Landbau ist mehr als nur „keine Spritzmittel“. Eine Vielzahl wichtiger Aspekte spielt zusammen, damit Produkte die Bezeichnung „Bio“ oder „Öko“ tragen dürfen. Diese Vorschriften sind seit 1. Januar 2009 in den EU-Öko-Verordnung 834/2007 verbindlich zusammengefasst. Sie reichen vom Verbot der Anwendung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und leichtlöslichem Mineraldünger über eine klare Absage an gentechnisch verändertes Saatgut bis hin zu einer artgerechten Tierhaltung, die jedem Tier genügend Fläche, Licht und Frischluft garantiert sowie den routinemäßigen Einsatzes von Medikamenten im Tierfutter ohne vorliegenden Krankheitsfall untersagt. Als Orientierungshilfe für die Verbraucher wurden in den Jahren 2000 und 2001 zwei Gütesiegel eingeführt, die sicherstellen sollen, dass die entsprechenden Lebensmittel den einschlägigen EU-Vorschriften entsprechen: Das EUSiegel und das staatliche deutsche Bio-Siegel. Darüber hinaus gibt es die Biosiegel verschiedener Produktionsverbände, deren Produkte, über die Mindeststandards der EU-Öko-Ver-

ordnung hinaus, den strengeren Bestimmungen des jeweiligen Verbandes entsprechen. Die bekanntesten dieser Verbände, die sich in der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. (AGÖL) zusammengeschlossen haben, sind „demeter“, „Bioland“ und „Naturland“. Die in der AGÖL zusammengeschlossenen Betriebe setzen ökologischen Landbau umfassend und konsequent um, indem sämtliche Betriebsflächen und -zweige einschließlich der Tierhaltung in die ökologische Bewirtschaftung eines Hofes einbezogen werden.

ERNÄHRUNG – KONTAKTE

KOCHEN. SCHMECKEN. ERLEBEN. Friedenstr. 11 90409 Nürnberg T: 0911 8106060 0911 8106644 (Fax) I: www.diekinderkueche.de P: Gesunde Ernährung macht Spaß! Kinder lernen in der bunten, kinderfreundlichen KinderKüche kochen und erfahren dabei viel über gesunde Ernährung. Geburtstagsfeiern und Kochkurse für Kinder von 4-15 Jahren.

56

LECKER & GESUND Karin Depner, ärztl. gepr. Gesundheitsberaterin (GGB) Mitteldorfer Weg 6 91085 Weisendorf T: 09135 799158 P: Gesunde Kinder durch leckere Vollwertkost, die schmeckt. Einfache Zubereitung, Beratung u. prakt. Anleitung f. Mutter u. Kind, auch bei Allergien, Diabetes und Übergewicht bei Kindern u. Teenagern. Vorträge

Fruchthaus Schell GmbH Landgrabenstr. 40 • 90443 Nbg Schwabacher Str. 74 • 90439 Nbg Wölckernstr. 9 • 90459 Nbg P: Das Fruchthaus Schell ist die Adresse für frisches Obst und Gemüse: Hier finden Sie stets ein außergewöhnlich großes Sortiment zu günstigen Preisen. Wir beraten Sie gern!


ERZIEHUNG Erziehung ist ein lebendiger und spannender Prozess. Sie kann zwar manchmal anstrengend sein, aber vor allem macht sie Spaß und ist wichtig für die Gesellschaft. Mit starker Erziehung hat die Welt mehr von ihren Kindern und die Kinder mehr von der Welt. 8 Sachen, die Erziehung stark machen Wut gehört dazu Elternbriefe Ambulante Erziehungshilfe Hilfe zur Selbsthilfe 24-Stunden-Hilfe Kinder haben Rechte Taschengeldfrage

57


ERZIEHUNG

8 SACHEN, DIE ERZIEHUNG STARK MACHEN Erziehung ist manchmal anstrengend, macht aber auch Spaß und ist wichtig für die Entwicklung des Kindes. Das Team der „Kampagne Erziehung“ im Nürnberger Jugendamt hat acht Kernpunkte formuliert, die wesentliche Merkmale einer „starken Erziehung“ beinhalten, und diese in einer Broschüre veröffentlicht: Erziehung ist... 1. Liebe schenken An oberster Stelle steht, einem Kind Liebe zu schenken, es anzunehmen wie es ist und ihm das auch zu zeigen. Kinder und Jugendliche brauchen dieses Gefühl der Geborgenheit, um Selbstvertrauen zu entwickeln und angstfrei ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen. 2. Streiten dürfen Manchmal gibt es aber auch Streit in der Familie, und dabei darf es ruhig mal lauter zugehen. Beim Streiten üben Kinder wichtige soziale Fähigkeiten, denn auch streiten will gelernt sein.

3. Zuhören können Damit Heranwachsende sich in der Welt zurechtfinden können, brauchen sie das offene Ohr von Erwachsenen, deshalb sollte es regelmäßige Gelegenheiten für Gespräche geben.

4. Grenzen setzen Sicherlich ist eine der größten Herausforderungen in der Erziehung, den Kindern und Jugendlichen Grenzen zu setzen und diese konsequent einzuhalten. Sinnvolle und übersichtliche Regelungen geben Sicherheit und Schutz vor Gefahren. 58


ERZIEHUNG

5. Freiraum geben Kinder brauchen aber auch Freiräume, um selbstständig und verantwortungsvoll ihrem Alter entsprechend das Leben meistern zu können.

6. Gefühle zeigen Es ist wichtig, Gefühle zeigen zu können. Liebe und Freude, aber auch Trauer, Schmerz und Wut müssen als Gefühle erkannt werden und es muss gelernt werden, damit umzugehen.

7. Zeit haben Viele Kinder und Jugendliche wünschen sich, dass ihre Eltern mehr Zeit mit ihnen verbringen, denn gemeinsam verbrachte Zeit festigt die Beziehung und ermöglicht, eine Menge für die Zukunft zu lernen. 8. Mut machen Um sich all das Neue anzueignen, brauchen Kinder viel Mut und Selbstvertrauen. Nur so können sie lernen, Verantwortung zu tragen und sich durchzusetzen. Dafür benötigen sie Zufriedenheit mit dem, was sie geschafft haben, und Anerkennung ihrer Leistung durch andere.

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt der Stadt Nürnberg Stab Familienbildung Dietzstr. 4 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-4628

E-Mail: kampagne-erziehung@stadt.nuernberg.de www.stark-durch-erziehung.de oder www.kampagne-erziehung.de

59


ERZIEHUNG

WUT GEHÖRT DAZU – ERSTE SCHRITTE ZUM SELBSTSTÄNDIG WERDEN „Selber machen“, sagt Ihr Zweijähriges und will sich ein Glas Wasser einschenken. Sie kennen die Überschwemmungen aus früheren Versuchen und schenken das Wasser schnell selbst ein. Das Ende vom Lied ist ein schreiendes Kleinkind, das sich nicht beruhigen lässt, geschweige denn einen Schluck trinkt. Ein typisches Beispiel für erste Selbstständigkeitsversuche von kleinen Kindern. Diese beginnen im Alter von einem Jahr und kehren bis ins Kindergartenalter immer wieder. Manchmal so häufig oder unvermittelt, dass der Auslöser des Wutausbruches nicht mehr so deutlich zu erkennen und zu verstehen ist, wie in dem oben genannten Beispiel. Kinder sind weit davon entfernt, ihre Mitmenschen absichtlich zu provozieren. Vielmehr entdecken sie mit zunehmendem Alter ihre Fähigkeit, Dinge selbst zu tun, Neues auszuprobieren und ihre eigenen Wege zu gehen. Sprachlich ausdrücken können sie sich aber noch nicht und manchmal ist ihr Vorhaben auch zu gefährlich und die Erwachsenen müssen es verbieten. Dies führt zwangsläufig zu Konflikten. Auch mit Gleichaltrigen kommt es immer häufiger zu Gerangel. Schlagen, Kratzen oder Beißen sind eine in diesem Alter beliebte Durchsetzungsstrategie. Das eine Kind braucht vielleicht nur eine kleine Auszeit auf der Bank, das andere Rückenstärkung. Das muss ganz individuell entschieden werden. Kinder brauchen Orientierung Hilfe und das Vorbild von Erwachsenen sind wichtig, damit das Kind lernt, mit seinen Gefühlen, vor allem mit seiner Wut, umzugehen. Geduld und Einfühlungsvermögen aufzubringen und gleichzeitig dem Kind die notwendigen Grenzen aufzuzeigen ist nicht leicht. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit, außerhalb des Freundes- und Bekanntenkreises, ihr päd60

agogisches Handeln zu reflektieren und neue Konzepte der Erziehung kennen zu lernen. Hierfür steht ihnen ein breites Netz an Beratungsstellen und Erziehungsprogrammen zur Verfügung.

Kontakt: Erziehungsberatungsstellen der Stadt Nürnberg: Marienstraße 15 Telefon: 0911 231-2985, 0911 231-3385 Fürreuthweg 95 Telefon: 0911 644094 Johannisstraße 58 Telefon: 0911 231-3886 Offene Sprechstunde für eine Kurzberatung: Mo.: 11:00 - 12:00 Uhr in der Johannistr. 58 u. Mi.: 15:00 - 16:30 Uhr in der Marienstr.15 Internet: www.jugendamt.nuernberg.de Stichwort „Erziehungsberatung“ Rat- u. Hilfetelefon: Telefon: 0911 231-5587 Mo.-Fr.: 12:00 - 14:00 Uhr Erziehungsberatungsstellen der Stadt Fürth Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1940 E-Mail: eb@fuerth.de


ERZIEHUNG

ELTERNBRIEFE BEGLEITEN Die Elternbriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung (ANE) wollen Eltern helfen, die Fragestellungen, die im Erziehungsalltag entstehen, zu bewältigen und sie in ihrer Erziehungssicherheit stärken. Das Besondere an den Elternbriefen: Sie kommen einzeln, immer genau dem Alter des Kindes entsprechend, mit der Post zu den Eltern nach Hause. Weil die Briefe „just-in-time“, also altersentsprechend kommen, sind sie rechtzeitig zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Dadurch helfen sie, Erziehungsproblemen vorzubeugen und verhindern, dass aus kleinen größere Probleme werden. Mit einem „Willkommenspaket“ bei der Anmeldung Neugeborener im Standesamt möchte die Stadt Nürnberg den Start in das Familienleben etwas erleichtern. Unter anderem enthält es die ersten zwei Elternbriefe, zusammen mit einer Bestellkarte für die

weiteren (kostenlosen) Elternbriefe. Dieses Angebot ermöglicht die Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg. Im Internet finden Sie die Elternbriefe unter www.ane.de

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt der Stadt Nürnberg Kampagne Erziehung Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-4628 E-Mail: kampagne-erziehung@stadt.nuernberg.de Internet: www.jugendamt.nuernberg.de

AMBULANTE ERZIEHUNGSHILFEN Die Arbeiterwohlfahrt Nürnberg bietet für Migrantinnen/ Migranten und einheimische Familien im Rahmen der ambulanten Erziehungshilfen folgende Angebote an: Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) wendet sich an Familien und Alleinerziehende in Situationen hoher und überfordernder Problembelastung, in denen das Wohl der Kinder beeinträchtigt ist. Durch intensive, bis zu einem Jahr dauernde Betreuung und Begleitung im häuslichen Umfeld, werden Familien in der Gestaltung des Alltagslebens unterstützt. Erziehungsbeistandschaften (EBST) sind eine längerfristig angelegte, beratende und begleitende Maßnahme, bei der die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen. EBST unterstützt bei der Bewältigung von Krisen und Problemen im schulischen, beruflichen, familiären und Freizeitbereich.

Video-Home-Training (VHT) wendet sich an Familien mit Kommunikations- und Erziehungsproblemen. Bei Hausbesuchen werden Videoaufnahmen von Alltagssituationen gemacht. Diese Aufnahmen sind Grundlage der gemeinsamen Besprechung von Trainer(-innen) und Eltern.

Kontakt: Arbeiterwohlfahrt · Kreisverband Nürnberg e.V. Ambulante Erziehungshilfen Orffstraße 21 • 90439 Nürnberg Telefon: 0911 272160 Internet: www.awo-nuernberg.de Alle Maßnahmen werden auch in polnischer, russischer, türkischer u. englischer Sprache angeboten.

61


ERZIEHUNG

HILFE ZUR SELBSTHILFE Von der Schwangerschaft über das Kindergartenalter bis hin zu Migrationsschwierigkeiten – viele Einrichtungen bieten Eltern ihre Unterstützung an. PAT – Mit Eltern lernen PAT ist ein internationales Programm zur Elternbildung und Unterstützung von Familien, das von der Schwangerschaft bis zum Kindergartenalter (etwa drittes Lebensjahr) die Familie helfend begleitet. PAT-Elterntrainerinnen sind dafür ausgebildet, Eltern wichtige Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie und der frühkindlichen Gehirnentwicklung klar verständlichzu vermitteln. Eine PAT-Elterntrainerin besucht die Familien zu Hause und Opstapje (Schritt für Schritt) Opstapje ist ein Programm zur Frühförderung der Kinder ab 18 Monaten. Eltern und Kinder spielen und lernen gemeinsam. Das Programm dauert 18 Monate und findet hauptsächlich zu Hause statt. Während dieser Zeit wird die Familie regelmäßig von einer Mitarbeiterin besucht, die altersgerechtes Spielmaterial mitbringt und zusammen mit dem Kind und seiner Mutter spielt. Im MittelHIPPY– Fit für den Schulbeginn HIPPY ist ein Spiel- und Lernprogramm für vier- und fünfjährige Kinder zur Vorbereitung auf die Schule. HIPPY richtet sich vor allem an Kinder von Zuwanderern und deren Mütter. Das Programm wird hauptsächlich zu Hause durchgeführt. HIPPY bereitet die Kinder auf die Schule vor, bringt Bücher und Spiele ins Haus und informiert Migranteneltern über viele Erziehungsthemen. Für Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, eignen sich die Spiele auch sehr gut zum Wortschatzaufbau in der deutschen Sprache. Informationsmaterial gibt es in deutscher, russischer, arabischer, kurdischer und türkischer Sprache. 62

gibt Ihnen Tipps, wie sie Ihre Kinder in der jeweiligen Entwicklungsphase am besten zu Hause fördern können.

Kontakt Nürnberg: Renate Sindbert Telefon: 0911 929969910 Hilde Nägele Telefon: 0911 929969915

punkt dieses Spiel- und Lernprogramms steht die Eltern-Kind-Beziehung. Informationsmaterial gibt es in deutscher, russischer und türkischer Sprache.

Kontakt Nürnberg: Angelika Hable Telefon: 0911 929969911

Kontakte Nürnberg: Barbara Siegel, Telefon: 0911 9299699-14 Hilde Nägele, Telefon: 0911 9299699-15 Esther Wagner, Telefon: 0911 9299699-16 Karina Diehl, Telefon: 0911 9299699-19 Internet: www.hippy-nuernberg.de Kontakt Fürth: HIPPY-Koordination Barbara Wojtczuk Telefon: 0911 8910-1708

Migrationsberatung Hilfe bei der Integration, sowie Erziehungs-, Paar- und Lebensberatung für Menschen mit Migrationshintergrund.


ERZIEHUNG

Kontakte: Stadtmission Nürnberg e. V. Siebenkeesstraße 4 • 90459 Nürnberg Telefon: 0911 23982721 Vermittlung an Fachdienste sowie enge Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialdienst (ASD) der Stadt Nürnberg. Bürozeiten: Mo., Di., Do., Fr. 08:00 - 12:00 Uhr, Mo.: 13:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung. Beratungssprachen: Deutsch, Griechisch und Englisch

Migrationserstberatung beim AWO Kreisverband Fürth-Stadt e.V. Hirschenstraße 24 • 90762 Fürth Herr Yilmaz (deutsch, türkisch, englisch), Telefon: 0911 8910-1705 Frau Schuhmann, Frau Rügheimer (deutsch, türkisch), Telefon: 0911 8910-1704, -1701 Frau Kozakiewicz (deutsch, polnisch, russisch), Telefon: 0911 8910-1703 Integrationsbüro der Stadt Fürth Rathaus • Königstraße 88 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1960 E-Mail: intb@fuerth.de

24-STUNDEN-HILFE Nürnberger Kinder- und Jugendnotdienst (Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Nürnberg und Jugendhilfeverbund Schlupfwinkel e.V.) Zentrale Beratungs- und Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, Eltern und für Personen aus dem Umfeld (Nachbarn, pädagogische Fachkräfte), die sich bei Krisen und Konflikten und bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche oder bei solchem Verdacht an das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien wenden wollen (Reutersbrunnenstraße 34 • 90429 Nürnberg).

Familiäre Bereitschaftsbetreuung Telefon: 0911 231 4678 Möglichkeit der vorübergehenden Aufnahme von Säuglingen und Kleinkindern von 0-3 Jahren bei Fachkräften im familiären Rahmen. Kindernotwohnung Telefon: 0911 231 7633 Möglichkeit der vorübergehenden Aufnahme (Inobhutnahme) von Kindern im Alter von vier bis zwölf Jahren in Krisensituationen. Rund um die Uhr geöffnet.

Kindernottelefon Telefon: 0911 231 3333

Tag- und Nacht-Notruf Frauenhaus Fürth: Telefon: 0911 729008

Tag und Nacht können sich hier Kinder, Jugendliche, Eltern, aber auch Nachbarn, Verwandte und pädagogische Fachkräfte aussprechen oder Rat holen, wenn es akute Probleme gibt. Alle Beratungsgespräche werden vertraulich behandelt, bei Bedarf auch ambulante Beratung.

Frauenhaus Nürnberg Telefon: 0911 333915 Hier wird Frauen und ihren Kindern geholfen, die einer akuten Gewaltsituation entfliehen müssen. Die Adresse des Frauenhauses ist anonym. Eine Aufnahme ist jederzeit möglich. 63


ERZIEHUNG

KINDER HABEN RECHTE Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen (UN) die Rechte, die für alle Kinder auf der Welt gelten sollen, in einem Dokument festgelegt. Die UN-Kinderrechtskonvention umfasst 54 Artikel zu den Kinderrechten. Neben den ohnehin geltenden Menschenrechten gelten für Kinder unter anderem das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, Schutz vor Ausbeutung, Recht auf Bildung, Recht auf Entfaltung der Persönlichkeit, Recht auf Beteiligung bei Entscheidungen, die sie betreffen, Recht auf Ernährung und das Recht auf Schutz vor körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt. Kinderkommission der Stadt Nürnberg Die UN-Kinderrechtskonvention und das Kinder- und Jugendhilfegesetz mit den dort festgelegten Beteiligungsrechten sind die gesetzlichen Grundlagen der Kinderkommission in Nürnberg. Die Kinderkommission vertritt die politischen Interessen der Kinder in der Stadt und berät den Jugendhilfeausschuss in kinderpolitischen Fragen. Sie hat sich folgende Ziele gesetzt: Stärkung der Rechte von Kindern Schaffen einer kinderfreundlicheren Gesellschaft Besserung der Lebensverhältnisse von Kindern Abbau der Benachteiligung bestimmter Gruppen von Kindern Kinder an Entscheidungsprozessen beteiligen Kinderversammlungen Die Kinderversammlungen der Kinderkommission werden in den Stadtteilen alle zwei Jahre am Nachmittag vor der Bürgerversammlung angeboten. Hier können Kinder von ihrem Leben im Stadtteil erzählen, wie gut es ihnen geht, was sie ärgert, ihnen Angst macht oder sie stört. Es sind Fachleute anwesend, die neugierig sind, was die Kinder zu sagen haben. Sie 64

beantworten Fragen, geben Auskunft über den Stadtteil, leiten Beschwerden weiter – so kann manches Problem gelöst werden. Kinderbeteiligung Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Planung oder Umgestaltung von Spielplätzen hat einen hohen Stellenwert in der Stadt. Während der Planungsphase werden Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil eingeladen, ihre Vorstellungen und Wünsche einzubringen. Straße der Kinderrechte Die Straße der Kinderrechte im Nürnberger Stadtpark ist eine Straße von Kindern für Kinder. Errichtet wird sie von der Kinderkommission in Zusammenarbeit mit Kindern, dem Gartenbauamt und regionalen Künstlern. Schirmherr ist Dani Karavan, der Urheber der „Straße der Menschenrechte“ in Nürnberg. Somit können Kinder in Nürnberg in kindgerechter Weise und spielerisch mehr über ihre Rechte erfahren. Die Kinderrechte sollen aber auch bei Erwachsenen bekannt und akzeptiert werden.

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231 2327 Kinderkommission: Vorsitzende: StRin Ilka Soldner Geschäftsführung: Doris Steinhauser E-Mail: doris.steinhauser@stadt.nuernberg.de Kinderversammlungen: Kathrin Schwarz Telefon: 0911 231 3870 E-Mail: kathrin.schwarz@stadt.nuernberg.de Internet: www.jugendamt.nuernberg.de


ERZIEHUNG

GEMEINSAM FINDEN WIR ANTWORTEN Erziehung ist eine echte Herausforderung. Und manchmal kennt man sein eigenes Kind nicht wieder. Die Familienberatung im Internet gibt Antworten: Eltern helfen Eltern, kompetente Fachkräfte betreuen und helfen – online. Helfen ist ihr Beruf Jeder Mensch braucht manchmal Hilfe. Die Aufgabe besteht darin, professionell zu helfen. Mit langjähriger Erfahrung, mit psychotherapeutischer Ausbildung – und mit ganzem Herzen. Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) ist der Fachverband für Erziehungs- und Familienberatung in Deutschland. Mit ihren Service-Websites:

was willst du eigentlich?

www.bke-elternberatung.de www.bke-jugendberatung.de

bieten sie seriöse und fachlich kompetente Hilfe im deutschsprachigen Netz. Online-Beratung – einfach und diskret Das Internetportal www.bke-elternberatung.de richtet sich an alle Erziehenden – egal ob Ihre Kinder im Säuglingsalter oder in der Pubertät sind. Im Eltern-Chat oder Forum können Sie sich mit anderen Eltern und Erziehungsberatern austauschen – über Fragen und Probleme, die sie mit ihrem Kind erleben, über Streit in der Familie oder einfach über gemeinsame Erfahrungen. Die Einzelberatung bietet individuellen, fachlichen Rat: Erfahrene BeraterInnen nehmen sich Zeit für Ihr Anliegen und gehen gezielt darauf ein. Außerdem können Sie auf der Seite eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden. Persönliche Hilfe – von Mensch zu Mensch Die Online-Beratung bietet klare Vorteile, aber manchmal braucht man ein Gegenüber, um über seine Probleme zu sprechen – und sich helfen zu lassen. Wer das persönliche Gespräch sucht, ist bei der lokalen Beratungsstelle an der richtigen Adresse. Hier nehmen sich psychotherapeutisch geschulte Fachkräfte ausgiebig Zeit für Sie.

OnlineBeratung für Eltern Hier bin ich richtig !

www.bke-elternberatung.de

Die Online-Beratungsangebote www.bke-elternberatung.de www.bke-jugendberatung.de

wurden durch eine Initiative der Jugendministerkonferenz des Bundes und der Länder ermöglicht. Die Beratungsangebote sind für die Nutzer kostenlos. Die Online-Beratung ist werbefrei und von allen Bundesländern finanziert.

Hier bin ich richtig !

www.bke-elternberatung.de 65


ERZIEHUNG

TASCHENGELDFRAGE

weil sie Freude an der beginnenden Selbstständigkeit und Verantwortung entwickeln und auch erfahren, dass Wünsche nicht unbegrenzt finanzierbar sind.

Taschengeld – warum? Es gibt keinen „Rechtsanspruch“ auf Taschengeld und es ist in den Familien oft ein heiß diskutiertes Thema, das zu scheinbar unlösbaren Konflikten führen kann. Das Jugendamt der Stadt Nürnberg hat deshalb eine Broschüre herausgegeben, die einige hilfreiche Anregungen und Orientierungswerte für das Taschengeld anbietet – allerdings immer unter Beachtung der jeweiligen wirtschaftlichen Situation der einzelnen Familie!

weil durch frühzeitigen und bewussten Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Taschengeld die Grundlagen für sinnvolles Haushalten im Erwachsenenalter erlernt werden können. weil sie dadurch unabhängiger vom Geldbeutel der Eltern werden und selbst Entscheidungen herbeiführen und Verantwortung tragen müssen.

Kinder und Jugendliche brauchen Taschengeld: weil sie so lernen, ihr Geld einzuteilen und damit auszukommen. weil damit eigene Vorlieben und besondere Wünsche – ohne ständiges Nachfragen – verwirklicht und nützliche Erfahrungen gesammelt werden können.

Weiterhin enthält die Broschüre des Jugendamtes: Hinweise, wofür das Taschengeld ausgegeben werden kann Tipps für Jugendliche in Berufsausbildung Umgang mit Volljährigen

Jahre

Betrag

monatl.

wöchentl.

unter 6

1€

x

6-7

2€

x

8-9

3€

x

10

14 €

x

11

16 €

x

12

20 €

x

13

22 €

x

14

25 €

x

15

30 €

x

16*

35 €

x

17*

45 €

x

18*

70 €

x

* ab 16 Jahre für Jugendliche, die wirtschaftlich noch ganz von den Eltern abhängig sind (Schüler, arbeitslose Jugendliche)

66

eine Auflistung, wozu das Taschengeld nicht verwendet werden soll (z. B. als Erziehungsmittel) nützliche Internetadressen und Beratungsstellen

Kontakt: Die Broschüre kann kostenlos abgeholt werden: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt Dietzstr. 4 Jugendinformation • Königstr. 93 BürgerInformationsZentrum Hauptmarkt 18 Diese und weitere Broschüren siehe auch: www.jugendschutz.nuernberg.de Helmut Popp - Jugendschutzbeauftragter


ERZIEHUNG

ONLINE-KONTAKTE

www.arbeitskreis-neue-erziehung.de

Eingetragener Verein. Beratungsangebote in deutsch, türkisch, arabisch, englisch und französisch. Elternbriefe sind abrufbar, Kontaktmöglichkeit zum Berliner ElternNetz.

Zusammenlebens mit Kindern von 0 – 18 Jahren. Das Entscheidende aber ist: Er beantwortet nicht nur Fragen rund um Erziehung und Familie, sondern er bietet über die Eingabe der Postleitzahl die Möglichkeit, direkt einen kompetenten Ansprechpartner zum gewünschten Thema zu finden.

www.bke.de

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. Angebot von Fachkräften an Eltern. Beratungsangebote in Form von Chat, E-Mail-Beratung und öffentlichen Diskussionsforen. Verlinkt mit AWO, Caritas etc. Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

www.kampagne-erziehung.de

Stark durch Erziehung lautet das Motto der Kampagne Erziehung im Nürnberger Bündnis für Familie. Auf dieser Seite finden Eltern Rat- & Hilfe-Adressen, Material und Informationen ... , insbesondere zu den „Acht Sachen, die Erziehung stark machen“.

www.familienratgeber.de

Arbeitsstelle REHAPLAN, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Marburg. Für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige. Sehr übersichtlich und informativ gestaltet. Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

www.elternimnetz.de

Ein Angebot des Bayerische Landesjugendamtes für alle Erwachsenen, die mit Kindern zusammenleben. Der Ratgeber informiert über pädagogische, psychologische, medizinische, rechtliche und praktische Inhalte des

www.kinder-nuernberg.de

Private Interessengemeinschaft. Bietet Verlinkung nach Nürnberg an, mit allerlei Wissenswertem für Familien in Nürnberg. Übersichtlich, informativ und ansprechend gestaltet.

www.bzga.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Informationen zu den Themen Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung.

www.familienhandbuch.de

Staatsinstitut für Frühpädagogik. Gut gegliederte Übersicht. Informationen zu den Themen Familienbildung, Kindererziehung und Partnerschaft für Eltern und Fachkräfte. Auch Beiträge aus Wissenschaft und Politik.

www.liga-kind.de

Interdisziplinärer Zusammenschluss von Verbänden und Organisationen aus dem Bereich der frühen Kindheit. Förderung von seelischer Gesundheit, Infopakete und Adressen für Eltern.

www.kubiss.de

Der Kultur- und Bildungsserver für den Großraum Nürnberg enthält einen umfassenden Veranstaltungskalender für Kinder und Erwachsene. 67


ERZIEHUNG

ONLINE- KONTAKTE www.bff-nbg.de

Mit dem Bündnis für Familie sollen die Lebensbedingungen von Familien stärker in den Mittelpunkt kommunalpolitischen Handelns gerückt werden, um der strukturellen Benachteiligung, vor allem von Familien mit Kindern, entgegenzuwirken. Es geht darum, ein familienfreundliches Klima in Nürnberg zu schaffen.

Rechtslage, über Projekte und Maßnahmen, die Familie betreffen, ebenso wie eine Reihe von Tipps.

www.vamv.de

Im VAMV organisieren sich Mütter und Väter, die ihre Kinder alleine erziehen. Er ist ein Familien- und Frauenverband. Seine politische Arbeit ist auf Förderung und Gleichberechtigung von Einelternfamilien und Frauen gerichtet.

www.stadtwegweiser.nuernberg.de

Der Stadtwegweiser Nürnberg führt zu den Einrichtungen, Angeboten und Informationsquellen des gesamten sozialen, kulturellen und öffentlichen Lebens im örtlichen Bereich. Schneller Zugriff auf Adressen und Informationen! Ist auch als Buch erhältlich. Das Nachschlagewerk umfasst 890 Seiten und kostet 8,50 Euro.

www.umstaendehalber.com

Eine Initiative des Vereins umstaendehalber e. V. – Informationen für Schwangere, die alleine sind, zu den Themen Recht, Therapie, Behörden und Aktuelles. Kostenloses Sorgentelefon.

www.starke-eltern.de

„starke-eltern.de“ ist ein Internet-Angebot der AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen in Kooperation mit der Hessischen Landesstelle für Suchtgefahren und den Hessischen Fachstellen für Suchtprävention.

www.bmfsfj.de/root

Auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finden Sie relevante Informationen z. B. über die aktuelle 68

www.nuernberg.de

Die Internetpräsenz der Stadt Nürnberg können Sie über die Domains www.nuernberg.de und www.nuremberg.de sowie über diverse Sub-Domains von nuernberg.de aufrufen. Die Stadt Nürnberg stellt außerdem unterschiedliche interaktive Anwendungen und Formulare zur Verfügung.

www.jugendamt.nuernberg.de

Über eine Suche A–Z finden Sie Informationen über alle familienrelevanten Angebote, Hilfen und Dienstleistungen.


BILDUNG, FRÜHE FÖRDERUNG & KREATIVITÄT Die ersten Lebensjahre prägen die geistige und soziale Entwicklung unser Kinder entscheidend. Schlüsselqualifikationen wie Sprache werden gerade jetzt erworben. Es ist wichtig, möglichst früh mit der Förderung anzufangen. Für viele Hirnforscher sind gerade Babys wahre Lernwunder. Wenn die Eltern sich mit ihren Kinder von Anfang an intensiv beschäftigen, haben die Kleinen großen Spaß an neuen Erfahrungen. Das ist gut so, denn eine positive Grundeinstellung zum Lernen macht unsere Kinder startklar für das ganze spätere Leben.

Neugierde & Spass am Buch früh wecken Tipps zum (Vor)lesen „Stätte des Wissens“ – Die Stadtbibliothek Kinder am Computer Kinder durch Bewegung stark machen KinderKunstRaum

69


BILDUNG, FÖRDERUNG

ANZEIGE

MATHE-MUFFEL – GIBTS NICHT! Für alle Grundschüler, die Spaß am Knobeln haben, gibt es jetzt die „Lernrätsel“. Die Reihe FiT FÜR DIE SCHULE setzt damit ihr erfolgreiches Programm für Grundschüler fort. Das Schlossgespenst schwebt durch die Halle, um nach seinem Goldschatz zu sehen. Es kann aber nur über Fliesen schweben, die zur Vierer-Reihe gehören. Welche Schatztruhe erreicht es? – Bei solchen Aufgaben, verbunden mit hübschen Illustrationen, macht jeder sofort mit! Und ganz nebenbei lernt er noch Mathe. Wie bei allen Produkten aus der Reihe FiT FÜR DIE SCHULE orientieren sich auch die Aufgaben der Lernrätsel am Lehrplan der jeweiligen Klassenstufe und sind von erfahrenen Grundschulpädagogen entwickelt. Für die Kernfächer Deutsch und Mathematik gibt es eine Fülle ganz unterschiedlicher Produkte, so dass für jeden Lerntyp etwas dabei ist. Durch den jeweiligen Lösungsteil kann der Schüler seine Antworten direkt selbst überprüfen. Die witzigen Illustrationen und spannenden Aufgaben bringen den nötigen Spaß, um einfach noch eine „Portion extra“ zu üben. Ein erfolgreiches Konzept für eine erfolgreiche Schulzeit!

Mathematik 1. Klasse ISBN 978-3-7886-1566-6

Mathematik 2. Klasse ISBN 978-3-7886-1567-3

Mathematik 3. Klasse ISBN 978-3-7886-1568-0

Mathematik 4. Klasse ISBN 978-3-7886-1569-7

Werner Zenker • Softcover, 48 Seiten • EURO [D] 4,95

NEUGIERDE & SPASS AM BUCH FRÜH WECKEN: MIT BÜCHERN GROSS WERDEN Bücher sind das Tor zur Welt. Sie entführen uns in ferne Regionen, andere Zeitalter und regen unsere Phantasie an. Sie vermitteln uns Informationen, helfen uns, Zusammenhänge zu entdecken und eröffnen uns neue Denkweisen. Es beginnt im Kleinkind-Alter, wenn die Kleinen ihr erstes Bilderbuch „begreifen“, das heißt in die Hand nehmen, und die Bilder betrachten. Bereits hier wird die „Leselust“ geweckt, die die Kleinen ein Leben lang begleiten kann, ihnen immer wieder neue 70

Welten, neue Erfahrungen erschließt. Damit die Kleinen richtig lesen lernen, müssen die Großen ihnen schon möglichst früh die Lust am Buch vermitteln. Kinder wollen es den Erwachsenen gleichtun. Wenn die Mama nur predigt, „Lies doch mal!“ und


BILDUNG, FÖRDERUNG

selbst nie ein Buch in die Hand nimmt, dann ist sie – zumindest was das Lesen angeht – sicher kein Vorbild. Ebenso wichtig ist es aber auch, den Kindern bereits im frühesten Alter vorzulesen. Die Kinder genießen diese Zeit und lernen genau

zuzuhören und hinzusehen. So wird bereits in den ersten Lebensjahren das Fundament gelegt, auf dem die Kinder aufbauen, von dem aus sie „mit Büchern aufwachsen“ können – vom Zuhören über das Lesenlernen hin zum Selberlesen.

TIPPS ZUM (VOR)LESEN 1. Suchen Sie regelmäßig Gelegenheiten zum Singen, Erzählen und Sprechen mit Ihrem Kind. 2. Suchen Sie sich einen bequemen Platz zum Vorlesen. 3. Machen Sie beim Vorlesen Pausen und verändern sie Ihre Stimme, das erhöht die Spannung des Kindes 4. Leben Sie den Umgang mit Büchern vor –

lesende Eltern sind das beste Vorbild für ihre Kinder. 5. Geben Sie dem Vorlesen einen festen Platz im Tagesablauf. 6. Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, welches Buch vorgelesen werden soll. 7. Sprechen Sie mit Ihrem Kind während des Lesens über die Geschichte.

ANZEIGE

IMMER EINE NASENLÄNGE VORAUS – DURCH LERNEN Dass Lernen heute immer wichtiger wird, weiß jeder. Kann Pauken aber auch Spaß machen? Ob Latein oder Buchhaltung – das Lerninstitut Intelligenzknoten zeigt wie es geht. Nur wenn die richtige Unterrichtswahl getroffen ist, können Schüler Spaß beim Lernen haben, schnell Fortschritte machen und rasch Erfolge erzielen. Sind die Eltern sich nicht sicher, welche Lernform am besten für ihr Kind geeignet ist, vermittelt das Institut gerne den Kontakt zu den unterrichtenden Pädagogen. Je nach persönlichen Wünschen erfolgt dann die kompetente Nachhilfe. Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten einiger Nürnberger Gymnasien statt. Alle Standorte können von den Schülern mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreicht werden. Zurück in den Beruf oder fit für den Karrieresprung? Auch lernende Erwachsene sind beim Lerninstitut Intelligenzknoten genau richtig.

71


BILDUNG, FÖRDERUNG

„STÄTTE DES WISSENS“ – DIE STADTBIBLIOTHEK Der vierjährige Luca ist mit seinen Eltern in der Bibliothek. Er stöbert in den Bilderbuchtrögen. Sein Papa hat sich in einen Stapel Krimis vertieft. Die Mama überlegt, ob sie sich einen Ratgeber über Entspannungstechniken ausleihen soll. In dieser Familie gehören Bücher und audiovisuelle Medien zum Alltag. Dank der Stadtbibliothek ist Wissen kein Luxus, sondern für jedermann in Nürnberg „greifbar“: Kinder und Jugendliche können in allen Einrichtungen der Stadtbibliothek kostenlos ausleihen, Erwachsene zahlen zwölf Euro für zwölf Monate, NürnbergPass-InhaberInnen sechs Euro. Dafür kann man ein Jahr lang Bücher und AV-Medien in

unbegrenzter Zahl entleihen. Das Buchprogramm der Stadtbibliothek umfasst auch Kinderbücher in vielen anderen Sprachen und zweisprachige Bücher zum Deutschlernen. Zahlreichen Veranstaltungen der Stadtbibliothek machen Kinder „Lust aufs Lesen“. Infos, Katalog und Veranstaltungsprogramm unter: www.stadtbibliothek.nuernberg.de

Nürnberg: Zentralbibliothek • Gewerbemuseumsplatz 4, Zugang über die Peter-Vischer-Str. Tel: 0911 231-2672, Fax: 0911 231-5477 Kinder- und Jugendbibliothek im Haus 2 •,Tel: 0911 231-2496 Mo., Di., Fr.: 11:00 - 18:00 Uhr • Do: 11:00 - 19:00 Uhr • Sa.: 10:00 - 13:00 Uhr Musikbibliothek • Königstorgraben 3, 3. Stock Tel: 0911 231-3105, Fax: 0911 20 85 30 • Mo., Di., Do., Fr.: 13:00 - 18:00 Uhr • Sa.: 10:00 - 13:00 Uhr Stadtteilbibliothek Gostenhof • Fürther Str. 77 b Tel: 231-2104 • Mo.: 14:00 - 18:00 Uhr, Do.: 14:00 - 18:00 Uhr Stadtteilbibliothek Langwasser • Glogauer Str. 50, im Gemeinsch.-Haus Tel: 0911 231-4157, Fax: 0911 231-5439 • Mo., Di., Do., Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr Stadtteilbibliothek Maxfeld • Maxfeldstr. 27, Tel: 0911 231- 2460, Fax: 0911 231 - 5430 • Di., Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr • Do.: 14:00 - 18:00 Uhr Stadtteilbibliothek Schoppershof • Merseburgerstr. 6 Tel: 0911 231-4143 • Di. und Fr.: 14:00 - 18:00 Uhr Stadtteilbibliothek südpunkt • Pillenreuther Straße 147 Tel. 0911 231-14321 • Di. - Fr.: 14:00 - 18:00 Uhr Stadtteilbibliothek Villa Leon • Philipp-Körber-Weg 1, Tel: 0911 231-7411, Fax: 0911 231-7410 • Mo., Di., Do., Fr.: 14:00 - 18:00 Uhr Fürth: Fürther Volksbücherei, Hauptstelle • Fronmüllerstraße 22 Tel: 0911 974-1733 • Mo., Di., Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr, Do.: 10:00 - 20:00 Uhr Zweigstelle Finkenschlag • Finkenschlag 45 Tel: 0911 376773 • Mo., Fr.: 10:30 - 13:30 und 14:30 - 18:00 Uhr, Di.: 14:30 - 18:00 Uhr Zweigstelle Soldnerstraße • Soldnerstraße 48 Telefon: 0911 376813 • Mo., Fr.: 10:00 - 13:30 Uhr, Di., Do.: 10:00 - 13:30 und 14:30 - 18:00 Uhr Zweigstellen Stadeln • Stadelner Hauptstraße 86 Telefon: 0911 974-1745 • Di.: 10:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr, Do.: 14:00 - 18:00 Uhr Zweigstellen Tannenplatz und Gesamtschulbibliothek • Tannenplatz 20 Telefon: 0911 974-1740 • Mo., Do.: 10:00 - 13:30 und 14:30 - 18:00 Uhr, Di., Fr.: 10:00 - 13:30 Uhr

72


BILDUNG, FÖRDERUNG

KINDER AM COMPUTER Computer sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu alle Lebensbereiche werden von Computern berührt: Schule, Beruf und Freizeit. Um unsere Kinder optimal auf das Leben vorzubereiten, müssen wir uns Gedanken über den Umgang mit diesem Medium machen. Computer sind von Natur aus weder gut noch schlecht. Sie machen das, was wir von ihnen wollen. Robert Thurn, Diplom-Pädagoge und Leiter des Schulsozialpädagogischen Dienstes der Stadt Nürnberg gibt vier wertvolle Tipps, worauf Eltern speziell achten sollten. Erster Tipp: Schauen Sie genau hin, womit Sie Ihren Computer füttern. Es gibt verschiedene Programme mit unterschiedlichen Möglichkeiten und unterschiedlicher Qualität: Reine Lernprogramme zur Unterstützung des schulischen Lernens, Programme zu Sachthemen, die die Allgemeinbildung fördern – oder Unterhaltungssoftware. Zweiter Tipp: Lassen Sie Ihr Kind nicht vor dem Computer allein. Das gilt vor allem für Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter. Kleine Kinder sollten den Umgang mit dem Computer von Erwachsenen lernen und dabei Spaß empfinden. Wählen Sie gemeinsam das Programm aus und sprechen Sie mit Ihrem Kind über das, was gerade auf dem Monitor passiert. Dritter Tipp: Kinder sollten keinen Computer oder Spielekonsolen im Kinderzimmer haben. Es gibt Software, die einen so hohen Aufforderungscharakter hat, dass Kinder nur noch schlecht davon loskommen. Am liebsten würden sie stundenlang weiterspielen. Ist der Computer im Kinderzimmer, verlieren Sie leicht die Kontrolle darüber. Vierter Tipp: Computerspiele eignen sich nicht zur Erholung nach dem Schulunterricht. Computerspiele fordern die volle Konzentration und Aufmerksamkeit Ihres Kindes. Danach ist an eine sinnvolle Erledigung von Hausaufgaben nicht mehr zu denken. Neuere Untersuchungen

haben gezeigt, dass Kinder, die häufig und lange solche Spiele spielen, signifikant schlechter in der Schule abschneiden.

Surftipp: Wer wählt den Bundespräsidenten? Wie gefährlich sind Zecken? Auf dem Wissensportal www.wasistwas.de finden Kinder ab acht Jahren und Erwachsene viele spannende Antworten und aktuelle Themen kindgerecht erklärt. Passend dazu: Link- und Freizeittipps, Wissensspiele und vieles mehr.

Kontakte und Informationen: Schulsozialpädagogischer Dienst der Stadt Nürnberg Hotline zu Fragen der Erziehung und des Umgangs mit der Schule: Telefon: 0911 2319063 Internet: www.sdn.nuernberg.de Kinder- und Jugendschutz der Stadt Nürnberg Dietzstr. 4 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-8585, 0911 231-3857 Internet: www.jugendschutz.nuernberg.de Infos: Broschüren zu „Kinder und Chatten“ und zum Thema „Computersucht“ Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1561 E-Mail: Roland.Holzheimer@nefkom.net Jugendmedienzentrum Connect Theresienstraße 9 • 90762 Fürth Telefon: 0911 8109832 E-Mail: info@connect-fuerth.de Internet: www.connect-fuerth.de

73


BILDUNG, FÖRDERUNG

ANZEIGE

SCHAUSPIEL – TANZ – GESANG: DIE SCHULE FÜRS LEBEN Kinder schlüpfen gerne in Rollen und probieren sich aus. Diese Begeisterung lässt sich unter professioneller Anleitung für die persönliche Entwicklung junger Menschen nutzen. Stagecoach School fördert schauspielerische, tänzerische und gesangliche Talente von Kindern und Jugendlichen. Die Stagecoach-Stammschule wurde bereits vor 20 Jahren in England gegründet, dem Land der Musicals. An der weltweit größten Freizeit-Theaterschule für Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren weiß man genau, wie wichtig es ist, schon früh spielerisch Disziplin und Verantwortung zu lernen. In verschiedenen Altersgruppen wird hier ganz gezielt auf jeden Schüler eingegangen. Dabei sollen die jungen Künstler natürlich viel Spaß haben – und sich in ersten kleinen Auftritten ausprobieren können. Die Unterrichtsstunden finden freitags und samstags in den WestendBüroadresse (zur Anmeldung) Studios, Westendstr. 38, an der Stadtgrenze Nürnberg/Fürth, statt. Heuberg B8 91161 Hilpoltstein

2009 gibt es noch etwas Besonderes: Stagecoach Nürnberg/Fürth T: 0911 24297971 I: www.stagecoach.de feiert zehnjähriges Jubiläum!

KINDER DURCH BEWEGUNG STARK MACHEN Bewegungsarmut, oft schon im Jugendalter, kostet die Gesellschaft nicht nur Geld durch Reparaturen an der Gesundheit, sie ist auch Zeichen einer späteren, verminderten Lebensqualität. Sport, regelmäßig und richtig betrieben, beugt vor und tut somit dem Menschen gut. Eltern sind Vorbilder Jede Form von Bewegung ist eine Wohltat für unseren Körper. Kinder lernen von dem, was ihnen vorgemacht wird: Die Treppen statt den Aufzug benutzen, den Bäcker „anradeln“ und nicht mit dem Auto fahren, selbst Sport treiben und nicht nur Sport am Fernseher konsumieren… Eltern sind Vorbilder, auch in der Bewegungserziehung. Bewegung ist gesund Der Mensch ist grundsätzlich ein Spiel- und 74

Bewegungskind. Egal wie alt wir sind, Bewegung und Spiel sind ein großer Teil unseres Ausdrucksvermögens und unserer Kommunikation. Neben Kindergarten oder Schule sind Sportvereine wichtige Orte des Sich-Bewegens. Vereinssport Eltern, die ihren Kindern über Kindergarten und Schule hinaus Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bieten wollen, finden in Vereinen in Nürnberg/Fürth preiswerte und vielfältige


BILDUNG, FÖRDERUNG

Kinder- und Jugendsportprogramme mit Schwerpunkt auf Gemeinschaftsbindung. Sport gemeinsam erleben Sport tut aber auch der Familie gut. Für Familien, die in Neubaugebiete umziehen oder in eine fremde Stadt kommen, trägt Familiensport zum schnelleren Einleben bei. Durch gemeinsamen Sport können neue Erlebnisse und Erfahrungsräume geschaffen werden, die zu einer Selbstfindung oder Selbstbestätigung der einzelnen Familienmitglieder beitragen. Natürlich ist es schön, wenn der Vater mit zum Fußballspiel geht, noch schöner ist es aber, wenn Vater, Sohn und Tochter gemeinsam Sport erleben. Familiensport wird von zahlreichen Vereinen in Nürnberg angeboten.

Kontakte: SportService Hauptmarkt 17 • 90403 Nürnberg 3. Stock / Zimmer 2 Telefon: 0911 231-2521 Internet: www.sportservice.nuernberg.de Bayerische Sportjugend Hauptmarkt 17 • 90403 Nürnberg 3. Stock / Zimmer 9 Telefon: 0911 455880 Internet: www.bsj-nbg.de Sportamt Fürth Technisches Rathaus, Hirschenstraße 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1901 Bayerische Sportjugend Ottostraße 27 • 90763 Fürth Telefon: 0911 9715322 Internet: www.bsj-fuerth.de

ANZEIGE

KINDER OPTIMAL FÖRDERN – DURCH MUSIK Ob Bi-Ba-Butzemann im Kindergarten oder Trommeln auf Mutters Kochtöpfchen – Kinder lieben Musik. Musik macht aber nicht nur Spaß, sondern auch intelligent. Musikpädagogen sind sich einig, dass gerade Musikfrühförderung Kreativität und soziale Kompetenz fördert. Doch wie können Eltern ihre Sprösslinge für das Singen begeistern oder sogar an ein Instrument heranführen? Die Musikschule Musication in Nürnberg bietet eine breite Palette an ganz verschiedenen Unterrichtsformen für Kinder und Jugendliche an. Eltern sollten die angeborene Liebe ihres Kindes für Musik so früh wie möglich fördern. Für die ganz Kleinen stehen extra ausgebildete Musikpädagogen für den Babymusikgarten zur Verfügung. Bei Musication unterrichten ausschließlich qualifizierte Musiklehrer. Kinder im Grundschulalter können bereits ein Instrument lernen. Von E-Gitarre bis Violine hat Musication für jeden Geschmack etwas im Angebot. Leihinstrumente werden gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt. Alle Schüler haben außerdem die Wahl zwischen Einzel- und Gruppenunterricht. Beim Gruppenunterricht legen die Pädagogen großen Wert darauf, dass die Gruppe zusammenpasst. Zum Einstieg empfiehlt Musication Einzelunterricht. Auch Erwachsene sind bei Musication herzlich willkommen.

MUSICATION Stresemannplatz 4 90489 Nürnberg T: 0911 535659 0911 5391684 (Fax) I: www.musication.de

75


BILDUNG, FÖRDERUNG

ANZEIGE

BILDUNG FÜR DIE GANZE FAMILIE Kinder, Eltern und Großeltern entdecken im Bildungszentrum der Stadt Nürnberg ein generationsübergreifendes, vielfältiges und buntes Angebot. „Erfolgreich lernen“ ist das Motto des Lernpunkt im südpunkt. Hier bietet das Bildungszentrum für alle Familienmitglieder ein ansprechendes Angebot. Mit pädagogisch wertvollen Lernspielen kann die ganze Familie gemeinsam und mit viel Spaß ihr Wissen bereichern. Eine individuelle Lernberatung, Lerntipps und Trainings helfen dabei, den persönlichen Lernweg zu finden. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen hat im Bildungszentrum großen Stellenwert: Ein breites Angebot für Babys bis hin zu Jugendlichen unterstützt die körperliche und geistige Entwicklung. So etwa der „Musikgarten für Babys“, denn gemeinsames Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist Nahrung für Körper, Seele und Gehirn. In „Malabenteuer – Künstlerische Früherziehung“ entdecken die Kleinen spielerisch die faszinierende Welt der Farben. Die Angebote für Kinder und Jugendliche finden Sie in einem eigenen Programmheft und auf der Website des Bildungszentrums: www.bz.nuernberg.de. Bildungzentrum An die ganze Familie richtet sich ein besonderer Service: Das BZ Nürnberg und der südpunkt bieten allen Kursteilnehmerinnen und Gewerbemuseumsplatz 1 Kursteilnehmern eine kostenlose Kinderbetreuung – und das von 90403 Nürnberg Montag bis Freitag von 8:00 bis 21:30 Uhr. Die Betreuung und T: 0911 231 3147 das pädagogische Konzept übernimmt der Kinderhaus Nürnberg 0911 231 5423 (Fax) e. V. mit qualifizierten, zuverlässigen und engagierten I: www.bz.nuernberg.de bz-info@stadt.nuernberg.de Betreuerinnen.

KinderKunstRaum Im KinderKunstRaum des Amts für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg können Kinder und Jugendliche mit Künstlern/-innen und Kulturpädagogen/-innen künstlerisch kreativ arbeiten und gestalten und so ihre Potentiale entdecken oder ausbauen. Kulturelle und künstlerische Bildung trägt zur Persönlichkeitsentwicklung und -entfaltung von Kindern und Jugendlichen bei. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung mit Bildender Kunst, die aber meist in Sparten übergreifenden Angeboten (mit Medien, Darstellender Kunst und Interkulturellem Lernen) kombiniert wird. Gearbeitet wird in offenen Werkstätten und Workshops (Termine bitte der Tagespresse entnehmen). 76

Im Kinderkulturzentrum Kachelbau wird das Foyer jeden zweiten Sonntag im Monat (von 14:00 bis 17:00 Uhr) zum KinderKunstRaum – in der Kreativwerkstatt gibt es jedes Mal ein bestimmtes Thema und es werden Objekte aus einfachen Materialien gestaltet. Eintritt frei - keine Voranmeldung nötig (für Kinder von sechs bis ca. zwölf Jahren).


BILDUNG, FÖRDERUNG

Daneben finden Projekte und Höhepunktsveranstaltungen (z. T. in Kooperation mit anderen Veranstaltern) statt, die für Schulen, Tages-, Nachmittags- oder anderen Kindereinrichtungen in der Stadt organisiert werden (so z. B. Projekte wie die „Kinderbaustelle“, „Musikuss“ und das Lesefestival).

Kontakte: KinderKunstRaum im Kachelbau, Michael-Ende-Str.17 • 90439 Nürnberg Tel.: 0911 231-1552, 0911 231-6802 Fax: 0911 231-6801 www.kuf-kultur.de/KinderKunstRaum/eingang.asp AnsprechpartnerInnen: Brigitte Schönig 0911 231-6802 E-mail: brigitte.schoenig@stadt.nuernberg.de Hans Hunglinger 0911 231-1552 E-mail: hans.hunglinger@stadt.nuernberg.de Schule der Phantasie, Fürth Wasserstraße 5 • 90762 Fürth Telefon: 0911 3687339 E-Mail: info@schulederphantasie-fuerth.de Internet: www.schulederphantasie-fuerth.de

KONTAKTE

YOGALINOS – Yoga für Kids Katja Meythaler Kurse in den Räumen des Yoga-Zentrum Nürnberg e. V.: Rosenaustr. 9 90429 Nürnberg T: 0911 2740515 0177 8393206 0911 2740575 (Fax) I: k.meythaler@meythaler.com P: Weckt Bewegungsfreude, fördert Konzentration, entwickelt Körperbewusstsein. Das Ansprechen beider Gehirnhälften schafft die Basis für ganzheitliches Denken. Kurse für Kinder von 3-14 Jahren. Aktueller Kurs: Mi. 16:15-17:15 Uhr

Ballettmeister Roman Uliczay Roritzerstr. 27a (hinten im Hof) 90419 Nürnberg T: 0911 9944884 I: www.academie-ballettschuleuliczay.de academie.ballettschule.uliczay@ t-online.de P: Ballettmeister Roman Uliczay & Team unterrichten mit Liebe aber Bestimmtheit Kinder ab 3 J., Jugendliche u. Erwachsene in Ballett, Gymnastik, Modern Jazz, Hip Hop, Bauchtanz, Pilates u. Dance Aerobic.

ARMIN NEMBACH Wattstr. 12 90459 Nürnberg T: 0911 443495 I: www.gitarretrommeln.de armin@der-blinde-bar.de P: Ich bin blind, aber alles andere als taub! Ich biete professionellen Gitarrenunterricht für Kinder, Erwachsene, Anfänger, Könner, mit und ohne Noten. Kostenlose Schnupperstunde möglich. die cellowerkstatt Toni Wurdack Hochstr. 11 90429 Nürnberg T: 0911 2873998 P: Celli und Geigen in verschiedenen Preisklassen und Größen, individuelle Beratung bei der Instrumentenwahl; wir pflegen und reparieren auch für Sie; Leihinstrumente für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene. Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 09:00 - 18:00 Uhr, gerne nach Absprache.

77


BILDUNG, FÖRDERUNG

KONTAKTE

Learning Center Nürnberg-Nord Claudia Ikinger 90408 Nürnberg (Nähe Schöller) T: 0911 3668141 0911 3668169 (Fax) I: www.helendoron.de nbg-nord@helendoron.com P: Englisch für alle Kinder: Mit uns sind Sie von Anfang an einen Schritt voraus. Für jedes Alter tolle Kurse; motivierte Lehrer vermitteln spielerisch die Weltsprache Englisch. Schnupperstunde kostenlos.

Bildungszentrum Nürnberg Gewerbemuseumsplatz 1 90403 Nürnberg T: 0911 231 3147 0911 231 5423 (Fax) I: www.bz.nuernberg.de bz-info@stadt.nuernberg.de P: Kinder, Eltern und Großeltern entdekken im Bildungszentrum der Stadt Nürnberg ein generationsübergreifendes, vielfältiges und buntes Angebot

INTELLIGENZKNOTEN Färberstr. 20 90402 Nürnberg T: 0911 1323250 0911 1323251 (Fax) I: www.intelligenzknoten.de mail@intelligenzknoten.de P: Nachhilfe, Hausaufgabenbetreuung, Vorbereitungskurse auf den Übertritt, Crash-Kurse u. v. m. Auch Kurse für Erwachsene (Karrieresprung, zurück in der Beruf). Kostenlose Probestunde.

78

just4dance – Schule für modernen künstlerischen Tanz · Petra Hinze Schnieglinger Str. 132 (Rückgebäude, 1. OG) 90425 Nürnberg T: 0911 792905 0162 7055829 I: www.just4dance.de petra.hinze@just4dance.de P: Jazz Dance, MTV Hip Hop, Modern Dance, moderner Kindertanz. Schule für Kinder ab 4 J., Jugendliche u. Erwachsene; offene Klassen, kurze Vertragslaufzeiten, kostenlose Probestunde – Auf Ihren Besuch freue ich mich. Ihre Petra Hinze

Staatstheater Nürnberg Richard-Wagner Platz 2-10 90443 Nürnberg Infos und Karten: T: 0180 5 231 600 (maxi dsl 14 Cent/min) I: www.staatstheater.nuernberg.de P: Theater fördert die Phantasie und Kreativität Ihres Kindes und entführt es in andere Welten. Doch nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein! Lesen Sie in der Rubrik „Kultur pur“ mehr über das Staatstheater Nürnberg…

Unterricht: Westendstr. 38 90427 Nürnberg Büroadresse (zur Anmeldung) Heuberg B8 91161 Hilpoltstein T: 0911 24297971 I: www.stagecoach.de P: Die Profis der Freizeit-Theaterschule unterstützen Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren optimal bei der Entwicklung ihrer schauspielerischen, tänzerischen und gesanglichen Talente.

MUSICATION Werner Steinhauser Stresemannplatz 4 90489 Nürnberg T: 0911 535659 0911 5391684 (Fax) I: www.musication.de P: Musication bietet Musikunterricht für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in versch. Bereichen. Elementarunterricht für die Kleinsten, Gesang & Instrumenalunterricht, Ensembles, Chöre, u. v. m.

Filiale in der Innenstadt Hallplatz 3 90402 Nürnberg T: 0911 2368-0 0911 2368-100 (Fax) I: www.schweitzer-online.de zeiser-buettner@schweizeronline.de Filiale bei den Gerichten Fürther Str. 102 90429 Nürnberg T: 0911 32296-0 0911 32296-22 (Fax) P: Wir besorgen umgehend jedes lieferbare Buch, jede Zeitschrift – alles, was als Printprodukt oder im E-Format aus dem In- und Ausland erhältlich ist. Gerne beraten wir Sie individuell und umfassend.


WER PASST AUF? Gorbatschow hat es einmal so formuliert: „Wer zu spät kommt, den überholt das Leben.“ Mit Bildung kann man also nicht früh genug beginnen. Bereits für Krippenkinder begreifen sich Kindertageseinrichtungen als Bildungseinrichtung. Auch wenn Sie kurzfristig eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, finden Sie hier in der Regel ein qualifiziertes Angebot. Kindertagesbetreuung – für jede Familie die passende Form Kinder in Tagespflege Familienpatenschaften Babysitterdienste auf einen Blick Betreuung im Notfall

79


WER PASST AUF

KINDERTAGES BETREUUNG – FÜR JEDE FAMILIE DIE PASSENDE FORM Kindertageseinrichtungen sind Orte, an denen Kinder miteinander leben, spielen und lernen, neue Möglichkeiten erkunden, Kreativität entfalten können und füreinander sorgen. Ganz wichtig: Die Kinder lernen spielend und ohne Leistungsdruck. Dabei erwerben sie Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen, die sie für ihr künftiges Leben und Lernen benötigen: ein wichtiger Beitrag bei den sich rasant ändernden Bedingungen für lebenslanges Lernen. Kinderkrippen – Betreuung von 0-3 Jahren Mit den Kinderkrippen werden Einrichtungen angeboten, die sich speziell an die Kleinen unter drei Jahren richten. In der Regel werden pro Gruppe zehn bis zwölf Kinder von zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Mit den Eltern werden individuelle Betreuungsverträge über die tägliche Nutzungszeit der Krippe abgeschlossen. Aber auch veränderte Familiensituationen erfordern flexible Erziehungs- und Bildungsangebote in den Einrichtungen. So beteiligen sich inzwischen zahlreiche Einrichtungen an „Die Kindertagesstätte als Ort für Familien“, einem Projekt des Bündnisses für Familie, das zum Ziel hat, Kindertagesstätten zu Familienzentren umzugestalten. Netz für Kinder In dieser Form der Kinderbetreuung sind Eltern intensiv in die Arbeit einbezogen. Zusammen mit einer pädagogischen Fachkraft arbeiten die Eltern regelmäßig auf Honorarbasis in den Gruppen mit. Dabei übernehmen sie auch andere Tätigkeiten, die im Alltag der Einrichtung anfallen. Pro Gruppe werden zwischen 12 und 15 Kids betreut. Aufgenommen werden Kinder ab zwei bis maximal 80

zwölf Jahren. Das pädagogische Programm hängt dabei stark von der Beteiligung der Eltern ab. Kindergärten sind Einrichtungen für Kinder von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Kindergärten haben den Auftrag der ganzheitlichen, lebensweltorientierten und familienunterstützenden Bildung, Betreuung und Erziehung, um den Kindern die Grundlagen für beste Entwicklungs- und Bildungschancen zu ermöglichen. Inzwischen können auch Kinder unter drei Jahren aufgenommen werden, wenn Plätze frei bleiben. Integrative Tagesstätten für Kinder im Vorschulalter In der integrativen Kindertagesstätte werden nicht behinderte und behinderte – bzw. von Behinderung bedrohte – Kinder gemeinsam, möglichst wohnortnah, gefördert und betreut.


WER PASST AUF

Das soziale Lernen voneinander und miteinander steht hier im Vordergrund. Die individuelle Förderung des Einzelkindes bei gleichzeitiger Ausbildung der Gruppenfähigkeit nimmt hier einen breiten Raum ein. In eine Gruppe mit maximal 15 Kindern können drei bis fünf gehandicapte Kinder aufgenommen werden. Horte sind familienergänzende, sozialpädagogische Kindertageseinrichtungen für Schulkinder der ersten bis vierten Klasse – ein Angebot zwischen Elternhaus und Schule. Die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder findet ganztägig vor und nach dem Unterricht sowie in den Ferien statt. Horte für individuelle Lernförderung sind sozialpädagogische Tageseinrichtungen für Schulkinder, die Förderzentren besuchen, von der Einschulung bis zum Ende der sechsten Klasse, in Ausnahmefällen auch bis zum Ende der Schulpflicht. Individuelle Orientierungshilfe, Strukturgebung und Wertevermittlung sowie die Förderung zwischenmenschlicher Beziehungen sind hier besondere Merkmale.

Sondereinrichtungen werden in Nürnberg in verschiedenen Formen für Kinder mit Behinderung bzw. verzögerter Entwicklung angeboten. Unterschiedliche Zielgruppen und Förderschwerpunkte werden berücksichtigt. Diese Einrichtungen arbeiten zum Beispiel schulvorbereitend oder ganztägig als heilpädagogische Tagesstätten. Nachmittagsangebote für Grundschulkinder in Kindergärten In einigen Kindergärten ist es möglich, auch Kinder im Grundschulalter unterzubringen. Sie erhalten hier ein Mittagessen, danach ist Zeit für Hausaufgaben und spielerische Aktivitäten. Die Betreuung kann entweder in den bestehenden Kindergartengruppen oder in eigens eingerichteten Gruppen stattfinden. Mittagsbetreuung an Grundschulen Die Mittagsbetreuung an zahlreichen Grundschulen gewährleistet eine verlässliche Betreuung der Kinder nach dem Unterrichtsende bis mindestens 13 Uhr. Die Betreuung findet in der Schule oder in der näheren Umgebung statt. Die Kinder können alleine oder mit anderen aktiv sein oder sich entspannen. In der Regel beinhaltet die Mittagsbetreuung keine

81


WER PASST AUF

Hausaufgabenbetreuung. Die Kinder erhalten entweder ein warmes Mittagessen oder sie bringen ihr eigenes Essen mit. Ganztagsbetreuung an Schulen Die Ganztagsbetreuung an Schulen (Haupt-, Real-, Förderschulen und Gymnasien) wird ab der fünften Klasse angeboten. Die Kinder bekommen auf Wunsch ein warmes Mittagessen, werden bei den Hausaufgaben betreut und können an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Abhängig von den Inhalten und dem jeweiligen Angebot wird die Betreuung von qualifiziertem Fachpersonal übernommen.

den Lehrkräften, zum Beispiel bei Hausaufgabenbetreuung, Förderunterricht und Projekten.

Kontakte: Auskunft über die Nürnberger Kindertagesstätten: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt der Stadt Nürnberg Abteilung Kindertagesstätten Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-4105 Internet: www.kinderbetreuung.nuernberg.de

Schülertreffs arbeiten mit Hauptschülerinnen und Hauptschülern ab der fünften Klasse aufwärts. Sie machen nach dem Unterricht Betreuungs-, Beratungs- und Freizeitangebote und unterstützen bei der Vorbereitung auf den Schulabschluss und bei der Berufsfindung.

Individuelle Beratung zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten : Agentur Familie & Beruf Meuschelstraße 57 • 90408 Nürnberg Telefon: 0911 52892600 E-Mail: agentur@kinderhaus.de Internet: www.kinderhaus.de

Schülertreffs sind eine ganztägige Anlaufstation für die Kinder und Jugendlichen einer Schule. Wichtig ist die Zusammenarbeit mit

Kindertageseinrichtungen im Jugendamt Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1541 E-Mail: jga@fuerth.de

KINDER IN TAGESPFLEGE (KIT) Sie suchen eine flexible und familiennahe Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind? Dies bieten Ihnen qualifizierte und vom Jugendamt zertifizierte Tagespflegepersonen. Tagespflege ist die regelmäßige Betreuung und Förderung von meist kleinen Kindern im Alter von wenigen Wochen bis zum Kindergartenalter, stundenweise oder ganztags durch vom Jugendamt anerkannte Tagesmütter bzw. Tagesväter. In einer Tagespflegestelle betreut eine Tagespflegeperson maximal fünf gleichzeitig anwesende (fremde) Kinder. In der Regel erfolgt die Betreuung der Kinder im Haushalt der Tagespflegeperson. In seltenen Fällen werden die Kinder bei Ihnen zu Hause betreut. 82


WER PASST AUF

In einer sogenannten Großtagespflegestelle betreuen zwei Tagespflegepersonen maximal acht gleichzeitig anwesende Kinder in dafür geeigneten Räumen. Ist eine der beiden Tagespflegepersonen eine qualifizierte pädagogische Fachkraft (mindestens mit Ausbildung als Erzieherin oder Erzieher), können maximal zehn gleichzeitig anwesende Kinder betreut werden.

Was ist zu beachten? Was ist Ihnen bei der Betreuung und Förderung Ihres Kindes wichtig? Brauchen Sie z. B. aufgrund Ihrer Arbeitszeiten ein möglichst flexibles Betreuungsangebot? Favorisieren Sie eine bestimmte Art von Ernährung, einen bestimmten Tagesablauf oder viel Bewegung? Soll Ihr Kind familiennah und qualifiziert betreut werden? Die beiden vom Jugendamt beauftragten Träger beraten Sie gerne und vermitteln Ihnen qualifizierte und amtlich anerkannte Tagespflegepersonen.

Kontakte: Tagespflegebörse Nürnberg Kinderhaus Nürnberg e.V. Maxfeldstraße 23 • 90409 Nürnberg Telefon: 0911 353936 E-Mail: info@tagespflegeboerse.de www.tagespflegeboerse.de fmf FamilienBüro Kindertagesbetreuung Bahnhofstraße 1 • 90547 Stein Telefon: 0911 559355 E-Mail: info@fmf-familienbuero.de Internet: www.fmf-familienbuero.de

Familienpflegerin Wenn die Mutter einmal ausfällt und es die Familie allein nicht schafft, dann ist die Familienpflegerin für Ihre Familie da. Die Familienpflegerin sorgt dafür, dass die Kinder versorgt werden, dass kranke und behinderte Familienangehörige gepflegt werden, dass der Haushalt weiter läuft.

Kontakt: Einsatzstelle Familienpflege Nürnberg GmbH im FrauenWerk Stein e. V. Leonhardstr. 13 90443 Nürnberg Telefon: 0911 284305 E-mail: familienpflege@frauenwerk-stein.de Internet: www.frauenwerk-stein.de

83


WER PASST AUF

FAMILIENPATENSCHAFT Welche Familie kennt solch ein Alltagsszenario nicht: Der Kochtopf quillt über, nebenan schreit die Kleine, die gewickelt werden muss, und gleichzeitig kommt der Große von der Schule nach Hause, der auf sein Essen wartet, das noch nicht fertig ist. Eigentlich müsste auch endlich ein wichtiger Termin von der Mutter wahrgenommen werden und längst der Keller entrümpelt sein. Für Familien, die dringend Unterstützung brauchen, sind Familienpatenschaften in Nürnberg ein segensreiches Angebot. Ein im Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) angesiedeltes und in Kooperation mit dem Bündnis für Familie und dem Allgemeinen Sozialdienst entstandenes Projekt mit dem Namen Familienpatenschaften schafft Abhilfe im Stress. Verschiedene freiwillige Familienpatinnen und -paten bieten ihre kostenlose Unterstützung bei alltäglichen Problemen innerhalb der Familie an. Das Spektrum der Unterstützung reicht von der gelegentlichen Kinderbetreuung über Hilfe im Haushalt bis hin zur Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen. Das Angebot richtet sich an Familien, die Unterstützung bei der Alltagsbewältigung brauchen und denen dafür keine Partner, keine Freunde / Freundinnen oder Familienangehörige zur Seite stehen. Falls Sie Unterstützung für sich in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich direkt an das ZAB. Dort gibt es eine zuständige Sozialpädagogin, die als Ansprechpartnerin und Bindeglied zwischen allen Beteiligten fungiert. Sie nimmt Ihre spezielle Anfrage auf und versucht, für Sie eine/n geeignete/n Familienpa84

tin/en zu finden. Sie ist auch dabei, wenn sich die Familie und ihre Patin oder ihr Pate zum ersten Mal treffen. Familienpaten sind so lange aktiv, wie es von beiden Seiten gewünscht wird.

Kontakte: Zentrum Aktiver Bürger Gostenhofer Hauptstraße 63 • 90443 Nürnberg Andrea Konopka Telefon: 0911 929717-0 Internet: www.iska-nuernberg.de/zab/

Freiwilligen Zentrum Fürth (Zusammenschluss von: Fürther Freiwilligenbörse und Zentrum Aktiver Bürger Fürth) Theresienstraße 3 • 90762 Fürth Telefon: 0911 2174782 E-Mail: post@freiwilligenzentrum-fuerth.de


WER PASST AUF

BETREUUNG IM NOTFALL Sie sind auf der Treppe gestolpert und haben sich den Arm gebrochen? Ihr Großer hatte einen Unfall mit dem Fahrrad und muss dringend zum Röntgen? Kurz: Es gibt Situationen, die Sie nicht vorher planen können und in denen Sie Sofort-Hilfe in Sachen Aufpassen benötigen. Fachbetreuung durch Familien Eine Vorübergehende Aufnahme von Säuglingen und Kleinkindern (ältere Kinder auf Anfrage) in Notfällen, z. B. wenn die Mutter kurzfristig ins Krankenhaus muss oder zu Hause erkrankt ist oder ein Kuraufenthalt ansteht. Die Aufnahme erfolgt in Familien mit einer sozialpädagogisch ausgebildeten Fachkraft.

Not-Tagesmütter Speziell geschulte Frauen betreuen kranke Kinder im elterlichen Haushalt, wenn die Eltern aufgrund ihrer Berufstätigkeit nicht selbst zu Hause bleiben können.

Kontakte: Vermittlung von Not-Tagesmüttern (Vermitteln in Nürnberg, Fürth, Erlangen) Tagespflegebörse des Kinderhaus e.V. Maxfeldstraße 23 • 90409 Nürnberg Telefon: 0911 353936 E-Mail: info@tagespflegeboerse.de Internet: www.tagespflegeboerse.de

Kontakt:

„Notmütter“ des Elternnotdienstes „Die Nestwärmer“ des Mehrgenerationenhauses Mütterzentrum

aufgefangen e. V. Fachbetreuung von Kindern in Notfällen Nordring 169 a • 90409 Nürnberg Telefon: 0911 5109554 E-Mail: aufgefangen@t-online.de

Gartenstraße 14 • 90762 Fürth Telefon: 0911 4754948 Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr E-Mail: info@muetterzentrum-fuerth.de Internet: www.muetterzentrum-fuerth.de

BABYSITTERDIENSTE Ihre Freundin freut sich seit langem auf einen Theaterbesuch mit Ihnen oder Ihr Partner will schon seit Wochen mit Ihnen ein paar Stunden alleine verbringen. Für diese Fälle sind die Babysitter da. Babysitterdienste bieten allen Eltern, die ihr Kind stundenweise betreuen lassen wollen, die Vermittlung eines qualifizierten Babysitters an. Wenn Sie zum Beispiel einen Arztbesuch wahrnehmen müssen oder abends

ausgehen wollen, kommt der Babysitter zu Ihnen nach Hause. Es werden ausschließlich Babysitter vermittelt, die eine Babysitterausbildung absolviert 85


WER PASST AUF

haben oder die aufgrund ihrer Ausbildung bereits qualifiziert sind. Die Vermittlung und Schulung erfolgt durch pädagogische Fachkräfte. Wir empfehlen unbedingt, dass sich Eltern und Betreuer vorab gegenseitig kennenlernen. Nur im direkten Kontakt kann man letztendlich prüfen, ob man zueinander passt. Hier ist abzuklären, welche Ansprüche im Einzelnen beide Seiten stellen bzw. erfüllen.

Die Babysitterkosten sind je nach Vermittler unterschiedlich. Wir bitten Sie, genaue Auskünfte beim jeweiligen Träger einzuholen.

Kontakte: Bayerisches Rotes Kreuz Nürnberg-Stadt Sulzbacher Straße 42 90489 Nürnberg Telefon: 0911 5301-280 – vormittags Ansprechpartnerin: Susanne Penzkofer Internet: www.kvnuernberg-stadt.brk.de Kolpingwerk Bezirksverband Nürnberg-Fürth Kolpingsfamilie St. Elisabeth Züricher Straße 28 90431 Nürnberg Telefon: 0911 6589237 Ansprechpartner: Kerstin und Matthias Galinsky Babysittervermittlung des Mütterzentrums Gartenstraße 14 90762 Fürth Telefon: 0911 772799 E-Mail: info@muetterzentrum-fuerth.de Internet: www.muetterzentrum-fuerth.de

KONTAKTE

Die Krabbelmäuse Gebrüder-Grimm-Str. 32 90765 Fürth - Stadeln T: 0911 7620762 I: www.krabbelmaeuse.de.tl P: Betreuung ab der 8.Woche. Ihre integrative, individuelle Kinderbetreuung und Tagespflege.

86

Kinderhaus Nürnberg e.V. Bucher Str. 27 90419 Nürnberg T: 0911 704555-0 I: www.kinderhaus.de P: Träger von derzeit - 25 Betreuungseinrichtungen für Kinder von 0-14 Jahren. - Tagespflegebörse Nürnberg - Agentur Familie & Beruf - Familienservice Nürnberg


GROSSELTERN SIND WICHTIG Wenn aus Eltern Großeltern werden, sind Großmutter und Großvater eine echte Bereicherung für die junge Familie. Für Eltern sind sie eine willkommene Unterstützung, denn engagierte Großeltern können den Kindern ihre ganz eigenen Lebenserfahrungen vermitteln. Außerdem haben sie oft mehr Zeit und Geduld für die Kleinen. Die Beziehung von Opa und Oma zu ihren Enkeln ist eine ganz besondere und sollte gepflegt werden. Ein gutes Verhältnis der Generationen untereinander ist nicht nur für alle Familienmitglieder wichtig, sondern wird auch für die Entwicklung einer humanen Gesellschaft in Zukunft immer wichtiger werden. Bewegungsparks Senioren betreuen Kinder Jung und Alt unter einem Dach Wenn unsere Eltern alt werden

87


GROSSELTERN

BEWEGUNGSPARKS Ob fit oder durch Krankheit geschwächt, ob trainiert, ungeübt oder körperlich beeinträchtigt – das Bewegungs- und Sportangebot soll in Nürnberg so vielfältig werden, dass sich für alle bis ins höchste Lebensalter etwas Passendes finden lässt. Generationenübergreifender Spielplatz in Eibach: Hinterhofstraße • 90451 Nürnberg Hier befinden sich neben den Angeboten für Kinder und Jugendliche stabile Holzgerüste, kleine Kettenstege und verschiedene Spielund Turngeräte, die auch für Erwachsene, Senioren und Behinderte geeignet sind. Bewegungsparcours im Stadtpark: Am Stadtpark • 90409 Nürnberg Auf den Bewegungsparks für alle Generationen können sich daher nicht nur die Kleinen austoben, sondern auch Erwachsene gezielt Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainieren. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade bei älteren Menschen Kräftigungsübungen am Beintrainer oder Gleichgewichtsschulung auf der Wackelbrücke immer beliebter werden. Schließlich wird Bewegung im Freien als wichtiger Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit angesehen, vor allem wenn dabei verschiedene Bewegungsformen praktiziert werden. Und ganz nebenbei fördern altersgerechte Angebote im öffentlichen Raum generationenübergreifende Kontaktmöglichkeiten. Hier kann man sich unkompliziert treffen und über die gemeinsame Nutzung der Geräte leicht ins Gespräch kommen. Aktionsparcours am Seniorenzentrum MarthaMaria: Stadenstraße 93 • 90491 Nürnberg Der öffentlich zugängliche Aktionsparcours ist mit einem Großfeldschach sowie sieben Fitness-Geräten zur Kräftigung und Beweglichkeit der Beine, Arme, Schultern und des Rückens ausgestattet. An zwei Stationen kann man sich selbst massieren lassen, um die Durchblutung anzuregen. 88

Wie in Eibach findet man auch im Stadtpark Angebote für alle Altersgruppen. Der Bewegungsparcours in der Nähe des Schillerdenkmals bietet eine Vielzahl von Bewegungsaktivitäten, die bei Jung und Alt die Motorik und den Gleichgewichtssinn trainieren.


GROSSELTERN

Dank einer Spende der WBG Nürnberg Gruppe anlässlich ihres 90-jährigen Bestehens, entstehen ab Sommer 2009 zwei weitere Anlagen zu den Themenschwerpunkten Koordination, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Spiel unter besonderer Beachtung der Bedürfnisse von älteren Menschen: Bewegungspark für alle Generationen im Pegnitztal West: Süßheimweg, (Nähe Freibad West) • 90419 Nürnberg Bewegungspark für alle Generationen in Langwasser: Breslauer Straße (in Höhe Steg Groß-Strehlitzer-Straße) • 90471 Nürnberg Die Anlagen bieten Bewegungsmöglichkeiten für alle Bevölkerungsgruppen und Altersstufen. Ob auf einer erwachsenengerechten Schaukel, auf dem Balancierparcours oder an Trainingsgeräten für Kraft und Ausdauer; hier kann

jede Bürgerin und jeder Bürger einen Beitrag zur persönlichen Gesundheit und Fitness leisten - und das im Freien. Es wurde immer wieder der Wunsch nach einer Betreuung und fachkundigen Anleitung genannt. Es sollen daher sukzessive kostenlose „Schnupperstunden“ zur Einweisung in die richtige Nutzung der Geräte angeboten werden, um die Vielfalt der Übungen in den Bewegungsparks kennen zu lernen.

Kontakt: Stadt Nürnberg – SportService Hauptmarkt 17 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231 – 2521 E-Mail: sportservice@stadt.nuernberg.de Internet: www.sportservice.nuernberg.de

SENIOREN BETREUEN KINDER Welche Eltern wünschen sich nicht die Großmutter oder den Großvater vor Ort, die oder der auch noch Zeit hat, auf die Kleinen aufzupassen? In Nürnberg gibt es ein Angebot, das jungen Familien Ersatzgroßeltern vermittelt. Das Angebot des Kinderhaus e.V. richtet sich an Eltern, die ihre Kinder stundenweise einbis zweimal wöchentlich von Ersatzoma oder Ersatzopa betreuen lassen möchten. Über Steckbriefe werden geeignete Partner gesucht. Die Interessenten geben ihre jeweiligen Wünsche und Vorstellungen zur Gestaltung der gewünschten Beziehung bei den Mitarbeiterinnen der Tagespflegebörse an. Ist dann die „richtige“ Großmutter gefunden, erfahren die Eltern eine große Entlastung. Vor

allem die Kinder profitieren durch die Betreuung von Ersatzgroßeltern.

Kontakt: Tagespflegebörse Maxfeldstraße 23 90409 Nürnberg Telefon: 0911 353936 Ansprechpartnerinnen: Silke Philipp, Kerstin Steidtner E-Mail: info@tagespflegeboerse.de

89


GROSSELTERN

WENN UNSERE ELTERN ALT WERDEN Senioren sind heutzutage lange fit. Ein hohes Alter muss nicht unbedingt schwere Pflegebedürftigkeit bedeuten. Immerhin leben in Deutschland noch 80 Prozent der über 80-Jährigen selbstständig in den eigenen vier Wänden. Doch wenn Eltern gebrechlich werden, beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Übernehmen Angehörige sogar die Pflege zu Hause, erweist sich das Unterfangen oft als schwieriger als gedacht. Mancher fühlt sich mit der Aufgabe schlicht weg überfordert und die Konflikte in der Familie sind vorprogrammiert. Um es erst nicht so weit kommen zu lassen, empfehlen Experten sich über Hilfsmöglichkeiten früh genug zu informieren – möglichst schon bevor die Eltern pflegebedürftig werden. Wichtig ist es, ein umfassendes Netzwerk von Helfern aufzubauen, damit dem einzelnen Angehörigen bei der Pflege nicht zuviel aufgebürdet wird. Der Pflegende sollte sich nicht scheuen, auch entfernte Familienmitglieder um Mithilfe zu bitten. Ein Arztbesuch mit dem Pflegebedürftigen einmal im Monat überfordert niemanden. Auch Nachbarn sind oft gerne bereit, Aufgaben wie Einkäufe oder Botengänge zu übernehmen. Ebenfalls können ehrenamtliche Helfer – beispielsweise von Kirchengemeinden– zur Mithilfe herangezogen werden. Von Maniküre bis künstliche Ernährung – Pflegedienste bieten eine umfassende Palette von Hilfsangeboten. Denn neben dem typischen „Essen auf Rädern“ gibt es viele Arten der professionellen Unterstützung. Die Liste der Möglichkeiten der Versorgung durch Profis ist lang. Wer sie kennt, kann im Ernstfall schneller für die passende Hilfe sorgen. Städtische Seniorenberatungsstellen sind gute Ansprechpartner, wenn es darum geht, die Angebote der Pflegedienste in der Umgebung kennen zu lernen. Gute Beratungseinrichtungen sind auch bei allen Wohlfahrtsverbänden zu finden. Die Pflegekasse, die bei der Krankenkasse angesiedelt ist, informiert über mögliche Zuschüsse und Hilfsmittel. Denn die Pflege ist auch immer eine Kostenfrage. 90

Die eigene Wohnung möglichst lange zu halten, ist nicht nur für die Eltern wünschenswert, sondern meist auch die günstigste Variante. Neben der Miete fallen dann nur Kosten für Haushaltshilfen oder Pflege an. Wenn die Pflegebedürftigkeit bestätigt ist, übernimmt die Pflegekasse sogar einen Teil der Kosten für den altersgerechten Umbau der Wohnung. Besteht keine Pflegebedürftigkeit, finanziert mitunter die Krankenkasse Hilfsmittel in der Wohnung, zu denen beispielsweise ein Wannenlifter gehört. Unter Umständen kommt sogar das Sozialamt für Umbauten auf. Über den seniorengerechten Umbau von Wohnungen informieren städtische Wohnberatungsstellen. Dort gibt es auch Informationen über Mehrgenerationenhäuser, Seniorenwohngemeinschaften, Betreute Wohngruppen, Wohnstifte, Residenzen, Altenheime und schließlich Pflegeheime.

Beratungsstelle für Wohnraumanpassung In Nürnberg gibt es auch eine Beratungsstelle für Wohnraumanpassung. Ein Team von speziell geschulten haupt- und ehrenamtlichen Berater/innen hilft Ihnen durch spezielle Maßnahmen und berät Sie in der Wohnberatungsstelle und auch in Ihrer Wohnung. Bei Bedarf wird auch Begleitung bei der Durchführung der Anpassungsmaßnahmen angeboten. Kontakt dazu siehe Seite 94


GROSSELTERN

ANZEIGE

EINE ALTERNATIVE - KURZZEITPFLEGE Sie brauchen Urlaub, um sich von der Pflege Ihres Angehörigen zu erholen? Wenn eine pflegebedürftige Person, die zu Hause von den Angehörigen gepflegt wird, vorübergehend nicht versorgt werden kann, gibt es die Möglichkeit der Kurzzeitpflege in einer Senioreneinrichtung. So können auch Notsituationen überbrückt werden. Zum Beispiel wird die pflegende Person selbst krank oder sie möchte einen Urlaub planen, um neue Kraft zu schöpfen. Oder nach einem Krankenhausaufenthalt soll die Wohnung auf die neue

Urlaub in den Ferien sollte man sich rechtzeitig um einen Platz bemühen!

Pflegesituation umgestaltet werden. Sehr oft wird von der pflegebedürftigen Person auch während des Kurzzeitpflegeaufenthaltes entschieden, ob die Pflege zu Hause weitergeführt werden soll oder eine dauerhafte Versorgung in einer Seniorenoder Pflegeeinrichtung sinnvoller ist.

Die Kosten für eine Kurzzeitpflege werden teilweise von den Pflegekassen übernommen.

Sehr viele Senioreneinrichtungen bieten Kurzzeitpflegeplätze in Einoder Zweibettzimmern an, entweder als solitäre Einrichtung oder eingestreute Plätze in den Pflegewohnbereichen. Einige halten ganzjährig Plätze vor, andere nur in den Schulferienzeiten. Bei einem geplanten

Die Kurzzeitpflegegäste werden in den Einrichtun-gen sozial und pflegerisch betreut. Je nach Bedarf wird bei den alltäglichen Verrichtungen wie Baden, Anziehen, Hilfe beim Essen etc. geholfen. Der Hausarzt kommt bei Bedarf in den meisten Fällen auch während des Kurzzeitpflegeaufenthaltes. Diäten, wie z. B. Diabeteskost ist auf die Gäste speziell abgestimmt. Auch wird der Pflegealltag mit vielfältigen Angeboten wie Gedächtnis- und Orientierungstraining, gemeinsames Kochen oder Backen und Ausflügen bereichert.

Für die Suche nach Kurzzeitpflegeplätzen sind in vielen Städten Pflegeplatzbörsen eingerichtet. Hier erfährt man alles über Kosten, Leistungen der Einrichtungen sowie freie Kapazitäten. Pflegezentrum Stift am Ludwigstor Schlotfegergasse 6 90402 Nürnberg T: 0911 37655 0 I: www.bayernstift.de

91


GROSSELTERN

ANZEIGE

PROFESSIONELLE PFLEGE – IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN Das Team von PRO SANITARE in der Altstadt bietet ambulante Pflege im gesamten Nürnberger Stadtgebiet. Wenn hilfsbedürftige Menschen ihren Haushalt nicht mehr allein führen können oder pflegerische Hilfeleistungen benötigen, unterstützt das Team um Regina Rattay. Hier arbeitet ausschließlich examiniertes Kranken- und Altenpflegepersonal. Tag für Tag, bei Bedarf auch mehrmals täglich, kommen die Pflegefachkräfte zu den hilfsbedürftigen Personen nach Hause und decken dort sämtliche Bereiche der Pflege ab; dabei unterstützen sie kompetent bei der Körperpflege und den individuellen Bedürfnissen. Die Mitarbeiter von PRO SANITARE können sich auch bei der Haushaltsführung einbringen und ermöglichen so, dass man weiterhin in der gewohnten und geliebten Umgebung leben kann. Auf qualifizierte Pflege und medizinische Kompetenz braucht dank PRO SANITARE kein hilfsbedürftiger Mensch zu verzichten. Das gesamte Team hat langjährige Erfahrung mit allen Belangen der klassischen Grund- und Behandlungspflege – von PRO SANITARE Bewegungsübungen über Körperpflege bis Verbandswechsel usw. Natürlich Kappengasse 16 90402 Nürnberg werden die Medikamente gerichtet, Blutdruck gemessen und bei T: 0911 204139 Arztgängen u. ä. unterstützt. Auch Behördengänge und alleine schwer zu 0911 232579 (Fax) bewältigender Schriftverkehr beinhaltet der Service. Neben dem Pflege- I: www.prosanitare.de dienst gehört zu PRO SANITARE zudem eine Residenz für Senioren. info@prosanitare.de ANZEIGE

VITAL BLEIBEN – FÜR EIN LANGES, SELBSTSTÄNDIGES LEBEN Das Präventionswohnstift Vitalis besteht bereits 14 Jahre, mit seinem Präventionsansatz ist es weiterhin einmalig. Prävention umfasst alle Maßnahmen, die einem Pflegefall vorbeugen. Viele ältere Menschen haben Angst, ihre Selbstständigkeit zu verlieren, als Pflegefall zu enden. Vitalis hilft, die Mobilität der Bewohner längstmöglich zu erhalten. 75% der 140 Bewohner haben keine Pflegestufe – für ein Haus, das schon 14 Jahre existiert, eine sehr niedrige Quote – für die es gute Gründe gibt. Das Herzstück des Hauses, das Gesundheitszentrum, besteht aus 50 Stationen speziell für altersbedingte Krankheiten. Die Bewohner können täglich kostenlos Angebote wie z. B. Magnetfeld-Therapie (hilft bei Knochenbrüchen, Osteoporose), Sauerstoff-Therapie (beugt Demenz vor, fördert Durchblutung), Licht-Therapie (gegen Depressionen), Wärme-/Kälte-Therapie (bei Entzündungen), Ergometer, Laufband, Wasserbett, Massagestühle nutzen. Fachkräfte leiten die Senioren individuell an. Oft kann das Gesundheitszentrum sogar WOHNSTIFT VITALIS eine externe Reha ersetzen. Körper, Geist und Seele ansprechen, Fahrradstr. 19 darum geht es im Vitalis; hilfreich dabei ist das abwechslungs90429 Nürnberg reiche Animationsprogramm: Reisen, der Vitalis-Chor, KurT: 0911 32020 wochen, Westernbrunch u.v.m. – jeder Tag ist neu. Fazit der 0911 3202-777 (Fax) Bewohner: „Wir sind stolz auf unser Vitalis!“. Dieses System I: www.wohnstift-vitalis.de wohnstift-vitalis@web.de macht Mut – und das zu durchaus finanzierbaren Beträgen!

92


GROSSELTERN

JUNG UND ALT UNTER EINEM DACH Die unterschiedlichen Generationen haben in Deutschland immer weniger miteinander zu tun. Das ist schade, denn es bedeutet ein Verlust für das Miteinander in einer Gesellschaft. Gerade jüngere Menschen vermissen zunehmend die Lebenserfahrung der Großelterngeneration. Allein lebende Senioren müssen oft auf den Umgang und die Unterstützung der Jungen im Alltag verzichten. munale Einrichtungen an der Einrichtung. Darüber hinaus arbeitet das Mehrgenerationenhaus mit örtlichen Unternehmen zusammen. Dann ergänzen sich Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen perfekt. Das Prinzip eines Mehrgenerationenhauses ist, dass mehrere Generationen zusammen wohnen, die sich gegenseitig helfen und unterstützen. Das Konzept ist besonders für die Schwächeren in unserer Gesellschaft von Vorteil – beispielsweise für alleinerziehende Mütter oder ältere Senioren. Der Umgang mit Kindern hält sie geistig und körperlich fit. Jugendliche machen Besorgungen für die Alten, im Gegenzug dazu können die Senioren für die Jugendlichen mittags kochen und mit ihnen Hausaufgaben machen, kleinere Kinder aus dem Kindergarten holen oder abends auf sie aufpassen. Unter einem Dach, aber in getrennten Wohneinheiten leben Kinder, Eltern und Senioren in einem Mehrgenerationenhaus zusammen. Das Gebäude bietet – abhängig vom planerischen Konzept – aber auch Gemeinschaftseinrichtungen wie ein hauseigenes Cafè oder eine Kindertagesstätte. Das Mehrgenerationenhaus ist ein ganz besonderes Gemeinschaftswohnhaus, das Menschen mit verschiedenem Lebensalter genügend Raum bietet, sich ungezwungen zu begegnen und von den Kompetenzen der anderen Generation zu profitieren. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung im Alltag steht selbstverständlich auf dem sozialen Programm ganz oben. In einem generationenübergreifenden Netzwerk kann sich jeder und jede mit den persönlichen Fähigkeiten einbringen. Manchmal beteiligen sich sogar Schulen, Vereine und andere kom-

Wenn man älter wird und die gesundheitlichen Probleme zunehmen, passt oft die eigene Wohnung nicht mehr zu den veränderten Ansprüchen. Umfangreiche Umbauarbeiten an Mietwohnungen sind in der Regel nicht möglich oder zu teuer.

93


GROSSELTERN

Gerade für diesen Personenkreis ist das Mehrgenerationenwohnen sehr interessant. Hier bieten barrierefreie Wohnungen auch für körperlich eingeschränkte Menschen ideale Wohnverhältnisse. Eine professionelle Pflegekraft kann in der Wohnanlage hilfsbedürftige Senioren unterstützen. Außerdem gehen die jüngeren Nachbarn im Mehrgenerationenhaus generell gerne den Älteren zur Hand. Der Beginn einer statio-

nären Pflege in einem Heim kann somit hinausgeschoben und sogar teilweise ganz vermieden werden. Ein Mehrgenerationenhaus ist ein Ort, an dem die alte Familientradition der gegenseitigen Fürsorge in einer anderen Form neu auflebt. Im Internet sind alle Mehrgenerationenhäuser aufgeführt. Eines davon ist auch in Ihrer Nähe. www. wohnprojekte.org/ projekte.shtml

KONTAKTE Kontakt von Seite 90

BEATES PFLEGESERVICE – tut einfach gut ... Beate Kutil Bahnhofstr. 8 90513 Zirndorf T: 0911 9651703 I: www.beates-pflegeservice.de beates_pflegeservice@web.de P: Ihr freundlich kompetenter ambulanter Pflegedienst, Altenund Krankenpflege für den Großraum Fürth/Nbg. 2006-2009 ausgezeichnet für Kundenfreundlichkeit. Das tut einfach gut.

ALTEN- & KRANKENPFLEGE Saravo N Zellner Buchenschlag 43 90469 Nürnberg T: 0911 482267 (24 Std. erreichbar) P: Alten- u. Krankenpflege, med. Behandlungspflege, Pflegegutachten, Hausnotruf, med. Fußpflege, „Essen auf Rädern“ – Qualitätsgeprüft durch den med. Dienst der Krankenkassen. Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen

WOHNSTIFT VITALIS Fahrradstr. 19 90429 Nürnberg T: 0911 32020 0911 3202-777 (Fax) I: www.wohnstift-vitalis.de Wohnstift.vitalis@web.de P: Das Präventionswohnstift Vitalis besteht bereits 14 Jahre, mit seinem Präventionsansatz ist es einmalig. Das hauseigene Gesundheitszentrum hilft, die Mobilität der Bewohner längstmöglich zu erhalten.

Kappengasse 16 90402 Nürnberg T: 0911 204139 0911 232579 (Fax) I: www.prosanitare.de info@prosanitare.de P: Pro Sanitare bietet ambulante Pflege im gesamten Nürnberger Stadtgebiet. Hier arbeitet ausschließlich examiniertes Krankenund Altenpflegepersonal mit langjähriger Erfahrung.

94

Mehrgenerationenhaus Schweinauer Hauptstraße 31 90441 Nürnberg Ansprechpartner: Wolfgang Neumüller Tel.: 0911 62 79 162 E-Mail:mgh@iska-nuernberg.de Wohnberatung durch das Landratsamt Fürth Stresemannplatz 11 90763 Fürth Tel. 0911 97 73-18 66 Kreisbaumeister Hr. Messow Tel. 0911 97 73-1600

Pflegezentrum Stift am Ludwigstor Schlotfegergasse 6 90402 Nürnberg T: 0911 37655 0 I: www.bayernstift.de P: Vollstationäre Pflege, Urlaubspflege, Krankenhausnachsorge, Kurzzeitpflege. Wir helfen gerne!


FAMILIENMITGLIED HAUSTIER Vierbeinige Familienmitglieder bereichern das Leben. Sie bringen Freude und Abwechslung in den Alltag. Ob Hundewelpen oder Meerschweinchen – gerade Kinder lieben Tiere. Früher oder später sind die meisten Eltern mit dem Wunsch nach einem Haustier konfrontiert. Tiere brauchen Aufmerksamkeit, Pflege und ab und zu einen Tierarztbesuch. Ganz zu schweigen von der Unterbringung während der Urlaubszeit. Ein Haustier in die Familie aufzunehmen, will gut überlegt sein. Tiere sind nun einmal kein Spielzeug, das man nach kurzer Zeit achtlos in die Ecke wirft, sondern eine echte Aufgabe und das oft über viele lange Jahre. Haustiere verdienen Respekt, das sind wir ihnen schuldig. Das Tierheim Nürnberg – viele Tiere suchen ein neues Zuhause Das Haustier als neues Familienmitglied Pfötchenhotel oder Hundesitter Unser Bello als 4-beiniger Pädagoge Tiere auf der Couch

95


HAUSTIER

VIELE TIERE SUCHEN EIN NEUES ZUHAUSE Das Tierheim Nürnberg ist eines der schönsten Deutschlands. 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Betrieb des Tierschutzvereines und des Tierheimes und kümmern sich um das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Schützlinge. Nahezu 5.000 von Menschen verstoßene, herrenlose und vom Schicksal benachteiligte Haus- und Wildtiere aller Art und Rassen werden hier jährlich versorgt, gepflegt und an liebevolle Menschen vermittelt. Glücklicherweise kommen viele Tierfreunde, um einem Tier ein neues Zuhause zu schenken. Denn auch wenn das Tierheim Nürnberg ein Platz ist, an dem Tiere sich wohl und sicher fühlen dürfen, so ist es trotz allem kein Ersatz für ein „Daheim auf Lebenszeit“.

Gerade diese Tiere sehnen sich nach einem Menschen, der sich liebevoll um sie kümmert, der ihnen wieder etwas Hoffnung gibt. Der Pate kann auch außerhalb der üblichen Gassigehzeiten mit seinem Patentier spazieren gehen. Außerdem helfen Sie dem Tierheim die hohen Pflege- und Tierarztkosten zu bewältigen. Sollte das Patentier dennoch eine Chance zur Vermittlung bekommen, so kann der Pate den neuen Besitzern wertvolle Hinweise über das Tier geben. Sie tun für das Tier, aber auch für sich, in jeden Fall ein gutes Werk. Und: eine Patenschaft schließt eine Vermittlung des Tieres in keinem Fall aus !

Die Mitarbeiter sind immer bemüht, durch ausführliche, fachliche Beratung das richtige Tier zu vermitteln, denn nur ein Platz auf Lebenszeit ist ein Platz zum Wohlfühlen.

Patenschaften – ein gutes Werk Eine Patenschaft ist dann besonders sinnvoll, wenn jemand Tiere über alles liebt, aber aus irgendwelchen Gründen kein Tier halten kann oder darf. Im Tierheim leben Tiere, die, meistens wegen ihres hohen Alters, nur eine sehr geringe oder gar keine Chance haben, ein neues Zuhause zu finden. Speziell für diese Tiere werden dringend Paten gesucht. 96

Tierheim Nürnberg Stadenstraße 90 • 90491 Nürnberg Telefon: 0911 919890 E-Mail: info@tierheim-nuernberg.de Internet: tierheim-nuernberg.de Tierschutzhaus Fürth Stadt und Land e. V. Stadelner Hard 2b • 90765 Fürth Telefon: 0911 7659112 E-Mail: tierschutzhaus@t-online.de Internet: www.tsh-fuerth.de


HAUSTIER

ANZEIGE

Gesunde hochwertige Tiernahrung: Nur das Beste für Ihr Tier! Nicht nur Menschen, auch Tiere brauchen Nährstoffe und Mineralien aus natürlichen Rohstoffen. Pet-Fit bietet optimale Tiernahrung für Hunde, Katzen oder Pferde. Es werden nur erstklassige Rohstoffe verwendet, die im Einklang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen das gesundheitliche Wohlbefinden der Tiere verbessern. Alle Bestandteile sind lebensmitteltauglich, erfüllen also die Anforderungen für menschliche Nahrungsmittel; es sind keinerlei Chemie, Konservierungsstoffe oder Füllstoffe wie Tier-, Mais-, Pflanzen- oder Getreidemehle enthalten. Wichtig außerdem: die schonende Zubereitung. Die hochwertigen Zutaten werden kalt in Dosen gefüllt, dann schonend gegart; so bleiben die Vitamine weitestgehend erhalten, keine Konservierungsmittel sind nötig. Der Inhalt der Dosen wird durch dieses Verfahren mikrobiologisch einwandfrei und lange haltbar. Die gleichbleibend hohe Qualität wird intern und auch durch ein unabhängiges externes Labor permanent geprüft. Sehr praktisch: Pet-Fit liefert Bestellungen innerhalb 2-3 Tagen nach Hause. Für engagierte Frauen und Männer kann Pet-Fit nicht nur die Lieblingsnahrung des Haustieres sein, son- Pet-Fit dern auch den erfolgreichen Wiedereinstieg Heinz Meyer ins Berufsleben bedeuten. Eine tolle Chance – sowohl für Ihr T: 0171-3049849 Tier, als auch für Ihre persönliche Entwicklung! Sie können Pet- Marion Klemt T: 01577-2162072 Fit über eine kostenlose Beratung und ein Gratis-Menue für I: tiergesundheit.petfit-partner.eu Ihren Liebling kennenlernen. info@petfit-worldwide.de

DAS HAUSTIER ALS NEUES FAMILIENMITGLIED Die Anschaffung eines Tieres muss gut überlegt sein. Die ganze Familie soll bei der Auswahl, ob Hund, Katze oder Kleintier, mit einbezogen werden. Denn nur wenn alle Familienmitglieder hinter der Anschaffung eines Tieres stehen, wird sich das neue Familienmitglied wohlfühlen und Freude ins Haus bringen. Die verantwortungsvolle Haltung eines Tieres erfordert Zeit, Geduld, Toleranz und einen nicht zu unterschätzenden finanziellen Aufwand. Nur wer sicher ist, dies leisten zu können, sollte sich ein Tier anschaffen. Solch eine Entscheidung darf nie aus einer spontanen Laune heraus geschehen, denn das uns anvertraute Tier wird eine lange Zeit bei uns leben und will immer gut versorgt sein. Es ist wichtig, dass Kinder von klein auf den richtigen und vor allem respektvollen Um-

gang mit Tieren erlernen. Dabei sind die Eltern ein großes Vorbild. Bereits kleinen Kinder kann man beibringen, dass sie den Willen eines Tieres akzeptieren und es z. B. nur streicheln, wenn es das Tier auch möchte. Natürlich erfordert es ein wenig Geduld und Zeit bis ein Kind wirklich versteht, dass es für das geliebte Haustier manchmal viel schöner ist einfach nur beobachtet zu werden, als von Kinderhänden gekuschelt. 97


HAUSTIER

Und auch in die Pflege des Tieres kann man Kinder schon früh miteinbeziehennatürlich angepasst an das jeweilige Alter des Kindes und immer unter Aufsicht der

Eltern. Dadurch übernehmen die Kinder Verantwortung für ein Lebewesen und lernen den richtigen Umgang mit ihrem Pflegling.

Lesetipp WAS IST WAS Band 11 Hunde Dr. Peter Teichmann

Wie kam der Pudel eigentlich zu seinem Namen? Können sich Hunde miteinander „unterhalten“? Wann wurden Wölfe zu Hunden? Jedes Kind, das Tiere mag und sich vielleicht sogar einen eigenen Hund wünscht, sollte den WAS IST WAS-Band Hunde lesen! Spannend und sachlich berichtet der Autor über ihre Vorfahren, Körperbau und Sinne, Verhalten sowie die zahlreichen Hunderassen. Ein wichtiges Thema ist natürlich auch Pflege und Erziehung eines Hundes. Hardcover, 48 Seiten, Ab 8 Jahren [D] Euro 9,95 ISBN 978-3-7886-0251-2

PFÖTCHENHOTEL ODER HUNDESITTER: WOHIN MIT DEM HAUSTIER IM URLAUB Darauf hat die Familie das ganze Jahr schon gewartet und nun ist es soweit: Endlich Ferien. Doch der lang ersehnte Urlaub ist für Haustiere oft ein Problem. Nicht jeder Dobermann reist gerne im Auto auf dem Rücksitz und für Samtpfoten bedeutet eine Ortsveränderung generell Stress. Wer sein tierisches Familienmitglied nicht mit in die Ferien nehmen will, der muss sich früh genug nach einer passenden Unterbringung für seinen Hund und die Katze, aber auch für das Meerschweinchen umsehen. Kleintiere machen ihren Besitzern die wenigsten Sorgen. Wenn sich nicht Großeltern oder Freunde der Kinder finden, die bereit sind den Bunny vorübergehend aufzunehmen, gibt es 98

noch andere Möglichkeiten. Gegen ein Pensionsgeld werden Kleintiere von Zoohandlungen gerne betreut oder von Tierheimen versorgt, die sich damit ein paar Euro für ihr


HAUSTIER

kehrt. Diesen Service bieten fast alle Tierschutzvereine an. Am wenigsten Probleme haben diejenigen Haustierbesitzer, die tierliebe Nachbarn haben: Dann können Schnuffel oder Sternchen in der gewohnten Umgebung bleiben und kommen zu Menschen, die sie und ihre Marotten schon kennen.

knappes Budget dazuverdienen. In jeder größeren Stadt gibt es seriöse Tiereinrichtungen mit ganz unterschiedlichen Angeboten für die Urlaubsunterbringung von Haustieren. Bei größere Tieren kommt es allerdings vor, dass gerade in der Reisezeit viele Tierheime überfüllt sind. Dann spricht es nur für die Seriosität einer Einrichtung, zahlende Pensionsgäste abzulehnen. So m��ssen die Besitzer sich nach privaten Hunde-oder Katzenhotels umsehen, die oft ganz unterschiedlich im Preisleistungsverhältnis sind. Am besten hört man sich bei anderen Haustierbesitzern um oder verschafft sich direkt vor Ort einen eigenen Eindruck.

Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt allen Tierfreunden für jedes Haustier einen Tierpass für die Urlaubsunterbringung anzulegen. Namen, Anschrift, Versicherungen, Impfausweis, alle Identifikationsnummern, Eigenarten des Tieres, Fütterungsanweisungen und natürlich mit Herrchens oder Frauchens Urlaubsanschrift oder der Adresse einer zuständigen Vertrauensperson sollte der Ausweis an Informationen auf jeden Fall erhalten.

Eine wesentlich billigere Lösung ist das Haustier-Sitting, das sich inzwischen immer größer Beliebtheit erfreut. Das System funktioniert nach der Methode: Nimmst du mein Tier, nehme ich dein Tier. Hier können aber auch Herrchen oder Frauchen ihr Haustier abgeben, ohne ein anderes zu nehmen und umge99


HAUSTIER

UNSER BELLO ALS 4-BEINIGER PÄDAGOGE Kinder, die mit einem Haustier aufwachsen, sind um einiges intelligenter als tierlose Altersgenossen, meinen Tierfreunde und Pädagogen. Auch wenn der umfassende wissenschaftliche Beweis noch fehlt, sind Kids mit Haustieren offensichtlich aktiver und leiden weniger unter Isolation. Selbst nervöse Problemkinder wirken ruhiger und ausgeglichener, wenn sie mit Tieren zusammen sind. auch eine Schattenseite, denn die meisten Kleintiere leben nur einige Jahre. Für ganz kleine und besonders sensible Kinder ist Kleintierhaltung nicht geeignet. Viele Kinder machen durch den Verlust ihres Lieblings erste Bekanntschaft mit dem Tod. Sie lernen zu trauern und mit dem Schmerz umzugehen. Wichtige Lebenserfahrungen, durch die Kinder für das spätere Leben viel lernen können.

Haustiere haben generell einen positiven Einfluss auf die psychische Gesundheit von Menschen. Sie geben emotionale Wärme und Anerkennung. Ein Tier zu streicheln kann sehr entspannend sein. Aquariumbesitzer schwören darauf, dass die Fische sogar ihre Nerven beruhigen. Aber Haustiere können umgekehrt auch zu Aktivitäten ermutigen. Viele Kinder und Jugendliche haben zunehmend Bewegungsmangel. So mancher Computerhocker kann sich durch das Gassi gehen oder Herumtollen mit seinem Bello sogar zu einem Sportliebhaber entwickeln. Gerade Hunde motivieren dicke Kinder sich zu bewegen, denn von den Tieren fühlen sie sich akzeptiert – so wie sie sind. Tiere fördern aber nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Beweglichkeit. Beispielsweise sind wissenschaftlich nachweisbar motorische Fähigkeiten und Sprachentwicklung eng miteinander verknüpft. Für Stadtkinder sind Haustiere oft der einzige Bezug zur Tierwelt. Sie erfahren an dem Tier die Achtung vor der Natur und vor natürlichen Abläufen. Diese Erlebnisse haben aber 100

Last but not least fördert bei Kindern die Haustierhaltung die Fähigkeit des verantwortungsvollen Umgangs mit anderen Tieren und Menschen. Allerdings nur, wenn die Kids von Anfang an gewisse Pflichten übernehmen. Selbst ein Kleinkind muss von Beginn an lernen, respektvoll mit dem Tier umzugehen. Das Verantwortungsbewusstsein des Kindes wächst mit den Aufgaben. Mit etwa acht Jahren kann das kleine Frauchen oder Herrchen durchaus schon den Großteil der Arbeit für die Versorgung des Haustieres selbständig übernehmen. Kinder lernen so schnell auf die Bedürfnisse der Tiere einzugehen und erweitern so ihre soziale Kompetenz, die auch im Zusammenleben mit Menschen positiv zum Tragen kommt.


HAUSTIER

TIERE AUF DER COUCH Was tun, wenn der Dackel jeden Besucher verbellt oder der Kater das Katzenklo meidet? Ängstlich, verstört, angriffslustig – bei der Tiererziehung kann so manches schief laufen. Wenn Hund, Katze und Maus sich merkwürdig verhalten, weiß der Tierarzt oft nicht immer weiter. Tierpsychologen kennen Methoden, um auffällige Haustiere zu behandeln – wenn offensichtlich keine organische Probleme vorliegen. Seit Menschen und Tiere zusammen leben, beschäftigen sich die Menschen mit dem Verhalten und der Frage nach der Seele der Tiere. Beginnend bei den griechischen Philosophen liegen die Wurzeln der Tierpsychologie in der Philosophie und nicht in der Zoologie begründet. Auch wenn der Hund der beste Freund des Menschen ist, ist die Verständigung unter Freunden nicht immer ganz einfach. „Der beißt nicht, der will nur spielen“, ist der stereotype Satz von Hundebesitzern, wenn ein Spaziergänger vor den überschwänglichen Sympathiebekundungen des Vierbeiners besorgt zurückschreckt. Manchmal hilft schon der Besuch der Hundeschule, um das Verhalten des geliebten Vierbeiners gegenüber Fremden zu verändern.

zu Tier und Tier zu Mensch können Tierpsychologen aufzeigen, durch welche Änderungen bei Mensch und Tier die Verhaltensauffälligkeiten der Tiere korrigiert werden können. Die erfolgreiche Umsetzung in die Praxis setzt eine genaue Kenntnis des Instinktverhaltens der Tiere, so wie der Mechanismen der Verhaltensänderung durch Lernen voraus. Auch wenn Tierpsychologe derzeit keine geschützte Berufsbezeichnung ist, sorgt die steigende Nachfrage besorgter Haustierbesitzer für die Ausbreitung eines neuen Berufes. Jeder Tierschutzverein kann weiterhelfen und den passenden Tiertherapeuten für die Hilfesuchenden finden.

Oft liegt es allerdings an einem tiefer liegendem Kommunikationsproblem zwischen Mensch und Tier. Dann kann es hilfreich sein einen Tierpsychologen zu Rate zu ziehen. Schon vor der Anschaffung eines Haustieres bietet er Unterstützung bei der richtigen Auswahl an, gerade wenn kleine Kinder in der Familie leben. Er kann behilflich sein, Angst vor Tieren zu verlieren. Die richtige Verständigung zwischen Mensch und Hund ist die Voraussetzung für eine harmonische Beziehung und eine erfolgreiche Erziehung. Wichtig ist zu verstehen, warum. Warum also die Katze beispielsweise die Möbel zerkratzt. Hausbesuche sind deswegen oft unabdingbar, damit sich der Tierpsychologe vor Ort einen Überblick verschaffen kann. Durch genaues Analysieren des Verhaltens von Tier zu Tier beziehungsweise von Mensch 101


HAUSTIER

KONTAKTE DAS HEIMTIERPARADIES Sylvia Glotzmann I: www.das-heimtierparadies.de sylvia@das-heimtierparadies.de P: Qualitäts-Futtermittel und artgerechtes Zubehör für alle Heimtiere von Aquaristik, Terraristik, Kleinnager, Hund, Katze, Vogel bis Pferd. Die angebotenen Kräuter erfüllen die Qualität, die auch Apotheken ansetzen. Versandkostenfrei ab 18 € (innerhalb Deutschland).

FRANKENS NR. 1 FÜR TIERNAHRUNG & ZUBEHÖR Nbg.-Höfen: Lenkersheimer Str. 6 Nbg.-Mögeldorf: Eslarner Str. 2 Nbg.-Langwasser: Zollhausstr. 18 Nbg.-Thon: Obermaier Str. 1 Schwabach: Nürnberger Str. 45 Roth: Münchener Str. 39 a T: 0911 3206883 I: www.fressnapf.de P: Tiere spielen bei uns die Hauptrolle! Unsere kompetente Beratung und unser riesiges Angebot werden Sie überzeugen. Top-Qualität zu erstaunlich kleinen Preisen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fachfrau für Hundeerziehung, Hundeausbildung und Kynotherapie Andrea Kühne Bleichstr. 2 90429 Nürnberg T: 0911 2878780 0171 3505788 I: www.teampassion.de info@teampassion.de P: Erfahrung seit 1975: Individuelles Training vor Ort, Vorträge, Seminare. Lernen Sie Ihren Hund zu verstehen. Nur tiergerechte Methoden. Begeisterung im Team und Tun.

tierisch gut – für Mensch und Tier Kerstin Seidel Hoeller Magdalenen Weg 1a-2 90574 Buchschwabach (bei Roßtal) T: 09127 954780 0172 8976158 (mobil) I: tierisch-gut@gmx.eu P: Familiäre Tierpension für alle Arten, auch Tageshort möglich (keine Zwingerhaltung). Heilpraktikerin für Tiere berät Sie gerne bezüglich Haltung und Verhaltensweisen.

HUNDESALON SALLY Z. Palenikova · S. Forper Schwabacher Str. 65 90762 Fürth T: 0911 27433689 0160 7404604 I: www.hundesalon-sally.de hundesalon.sally@web.de P: Unschlagbar: 29,99€ all incl. – jede Rasse/Fellart/Größe! Scheren, schneiden, trimmen, baden, Krallen-, Augen-, Ohren-, PfotenPflege. Ganz neu: Aromatherapie für Hunde, bunte Strähnchen.

KINDER UND HUNDE Beratung – Schulung – Spiel & Spaß Flößaustr. 16 90763 Fürth T: 0911 9716579 0163 7754072 I: www.kinder-und-hunde.de kinder-und-hunde@nefkom.info P: Damit das Zusammenleben klappt: · Beratung vor der Anschaffung · Infos zum Thema Kind & Hund · Beschäftigungsideen für Hunde · intensives Einzeltraining · kompetente Hilfe bei Problemen

Pet-Fit Heinz Meyer T: 0171-3049849 Marion Klemt T: 01577-2162072 I: tiergesundheit.petfit-partner.eu info@petfit-worldwide.de P: Hochwertige Tiernahrung für Hunde, Katzen und Pferde. Beste Rohstoffe schonend verarbeitet; keinerlei Chemie und Konservierungsstoffe. Heimlieferservice. Gratis-Kennenlern-Menue für Ihr Tier!

102


FESTE FEIERN Ob Weihnachten oder Hochzeit – Feste feiern ist seit Jahrtausenden eine der beliebtesten Beschäftigungen der Menschheit. Für die meisten Feiern steht ein kirchlicher oder persönlicher Anlass im Vordergrund. Gerade traditionelle Feierlichkeiten geben dem Leben Struktur, indem sie für angenehme Unterbrechungen des Alltags sorgen. Parties bringen Freude und Spaß, außerdem ermöglichen sie ganz besondere Begegnungen mit anderen in einer entspannten Atmosphäre. Feste und Feiern im Familienkreis vermitteln Halt und stärken das Wir-Gefühl. Der immer gleiche Ablauf eines immer wiederkehrendes Festes gibt der Feier eine familientypische Besonderheit. So erfahren die Familienmitglieder Wärme und Geborgenheit, an die sich jeder sein Leben lang erinnern wird. Gute Unterhaltung bei Tisch Weddingplaner – Hilfe vom Profi Glück und viel Segen – die schönsten Hochzeitstraditionen Kreativ feiern Gästebuch – für schöne Erinnerungen

103


FESTE FEIERN

GUTE UNTERHALTUNG BEI TISCH Ein nettes Gespräch zwischen den Gängen und nach dem Essen trägt sehr zum Wohlbefinden Ihrer Gäste bei. Sie sollten daher viel Aufmerksamkeit bei der Platzvergabe walten lassen, Ihre Gäste werden es Ihnen danken! Der richtige Tischnachbar hat großen Einfluss auf die gefühlte Stimmung eines Festes und wenn Sie möchten, dass Ihre Gäste gerne wieder kommen, sollten Sie die Tischordnung mit großer Aufmerksamkeit gestalten. Zunächst gibt es Konventionen, wer neben wem sitzt. Auf einer Hochzeit ist es naheliegend, dass neben Braut und Bräutigam die Trauzeugen, dann die Eltern Platz nehmen und schließlich noch die Paten einen Ehrenplatz in der Nähe des Brautpaares erhalten. Wie die restlichen Plätze verteilt werden, liegt ganz im Ermessen der Gastgeber. Setzen Sie abwechselnd eine Dame, einen Herren und natürlich sollten die Paare, die zusammen kommen, auch zusammensitzen. Doch dann beginnt es, langsam schwierig zu werden und Ihr Feingefühl ist gefragt: Persönliche Spannungen umgehen Sie am besten dadurch, dass Sie diejenigen, von denen Sie ohnehin wissen, dass sie sich nicht besonders mögen, weit voneinander weg setzen. Setzen Sie zunächst Ihre „schwierigeren“ Gäste. Achten Sie gut auf „die Problemfälle“

104

wie schüchterne und geltungsbedürftige Gäste. Wenn möglich kümmern Sie sich um diese besonders eingehend. Oder Sie setzen eine Plaudertasche neben einen schüchternen Gast. Heben Sie sich Ihre „Joker“ wie Tanten und besonders gute Freunde bis zum Schluss auf, um die Tafel „rund“ zu bekommen. Idealerweise ist an einem Tisch oder am Ende der Tafel auch noch ein wenig Platz, damit sich Ausweichmöglichkeiten ergeben und im Verlauf des Festes jeder selbst einen geeigneten Gesprächspartner finden kann. Tipp: Mehrere Tische werden in der Regel als geselliger empfunden. Eine Tafel wirkt allerdings festlicher.


FESTE FEIERN

WEDDING-PLANER & CO. – HILFE VOM PROFI Ein Fest ist dann perfekt, wenn der Ablauf klappt, das Essen schmeckt, die Gäste sich gut unterhalten und mit passenden Einlagen für Abwechslung und Unterhaltung gesorgt ist. Bis es soweit ist, gibt es für die Gastgeber viel zu tun und wie so häufig, sind es die vielen Details, die aufhalten. Mittlerweile helfen Agenturen auch bei der Organisation von privaten Familienfeiern. Wer keine Zeit oder schlicht keinen Sinn für die Organisation eines Festes hat, jedoch großen Wert auf schönes Ambiente und einen perfekten Ablauf legt, ist bei professionellen Eventmanagern gut aufgehoben. Eventagenturen haben ein Händchen für besondere Ideen, finden ein Motto für die Feier, suchen einen passenden Veranstaltungsort, verfassen und versenden die Einladungsschreiben und haben den Rücklauf im Blick. Außerdem kümmern sie sich um die Tischdekoration und die Menükarten, suchen Tischwäsche, Porzellan, Besteck aus, finden einen Caterer und organisieren die Getränke. Sie sorgen für ServicePersonal, Musik, Künstler und passende Unterhaltung, organisieren auf Wunsch einen Shuttle Service, kümmern sich um die Betreuung der Kinder und um Hotelübernachtungen. Eben alles, was zur Organisation eines Festes gehört.

Eventagenturen kümmern sich zwar um alles, ohne die Gastgeber geht es jedoch trotzdem nicht. Es muss Rücksprache gehalten werden und beim Probeessen und bei der Degustation des Weines sollten Sie besser persönlich dabei sein. Der Preis für den Service berechnet sich prozentual zum Auftragsvolumen, das über die Agentur mit Partnern wie Caterern und Floristen abgewickelt wird.

Familienunternehmen in 4. Generation

Metzgerei • Großhandel • Liefer- und Partyservice

Metzgerei Pfettner • Ludwig-Feuerbach-Str. 42 • 90489 Nürnberg • (0911) 550967 www.metzgerei-pfettner.de 105


FESTE FEIERN

ir machen hre eier zum

aumenschmaus!

Internationales Fingerfood und verschiedene Buffets – Wir erstellen Ihnen gerne Ihr Wunschbuffet –

Bassalig Catering Ringweg 90587 Obermichelbach info@partyservice-bassalig.de www.partyservice-bassalig.de Bei Bedarf liefern wir vom Porzellangeschirr, Besteck und Gläsern über Tische, Kühlschrank und Partyzelt bis zum Servicepersonal und Koch (u. v. m.) alles mit. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten!

0911 - 73 67 47 GLÜCK UND VIEL SEGEN – DIE SCHÖNSTEN HOCHZEITSTRADITIONEN Eine Hochzeit ist ein Tag, an dem sich für die Brautleute in Zukunft vieles ändern wird. Verwandte und Freunde möchten ihnen viel Glück auf diesem Weg mitgeben.Traditionell sollen Bräuche das Brautpaar vor Unheil und bösen Geistern schützen. Nach den alten Überlieferungen symbolisieren diese alten Traditionen Liebe, Gesundheit und Wohlstand für die Frischvermählten. Auf schöne alte Hochzeitsbräuche wollen auch moderne Paare nicht verzichten. Eine unter Hochzeitsgesellschaften ganz verbreitete Geste steht für die Fruchtbarkeit: Traditionell werfen Hochzeitsgäste nach der Trauung Reiskörner über das Brautpaar. Diesen Brauch am besten aber nur vor der Kirche oder dem Standesamt vollziehen, ansonsten könnte es Schwierigkeiten mit dem Putzpersonal geben. 106


FESTE FEIERN

Eine weitere, weit verbreitete Tradition vollzieht sich üblicherweise direkt nach der Trauung: Die Braut wirft ihren Brautstrauß unter die unverheirateten Frauen. Diejenige, die den Strauß fängt, wird als nächste heiraten. Ein ländlicher Brauch bei Hochzeiten ist das gemeinsame Baumstammsägen von Braut und Bräutigam. Dieser Akt soll zeigen, dass man von heute an gemeinsam die Schwierigkeiten des Lebens meistert. Diese Tradition steht auch für die Gleichberechtigung in der Ehe, für die Balance von Reden und Zuhören, von Aktivsein und Seinlassen. Eine Braut sollte unbedingt vier Dinge am Hochzeitstag bei sich haben: Etwas Altes, etwas Neues, etwas Blaues und etwas Geliehenes. Dieser Brauch ist noch nicht allzu lange in Deutschland bekannt, erfreut sich jedoch wachsender Beliebtheit. Das Alte soll die Wahrung der familiären Traditionen symbolisieren. Am besten eignet sich ein Schmuckstück noch aus Großmutters Zeiten. Das Neue steht für die Zukunft der Brautleute, die glücklich verlaufen soll. Blau wiederum ist die Farbe der Jungfrau Maria. Schließlich etwas Geliehenes, am besten von einem glücklichen Menschen, die die neue Beziehung im diesem Sinn festigt.

Einer der bekanntesten Bräuche ist der Brautraub. Ein guter Freund entführt die Braut bei der Hochzeitsfeier in ein nahe gelegenes Lokal. Bei der Entführung werden die beiden von Hochzeitsgästen begleitet. Kommt nach einigem Suchen der Bräutigam, muss er seine Frau mit einem Pfand auslösen. Zum Beispiel muss er drei Wünsche der Braut erfüllen wie einen Monat lang das Geschirr abwaschen, seinen Lieblingswitz nie mehr in der Öffentlichkeit erzählen und ein Lied singen. Richtig laut wird es auf der Hochzeitsreise. Am Brautauto werden leere Blechdosen mit einer Schnur befestigt. Das Scheppern teilt allen mit: hier fährt das frisch vermählte Hochzeitspaar. Durch den Lärm sollen aber vor allem die bösen Geister vertrieben werden.

Feinkost - Metzgerei & Partyservice Inhaberin: Monika Böcklein

U Erstklassige Fleisch- und Wurstwaren U echte Nürnberger Bratwürste zum Transport verpackt U Feinkost-Service U Mittagessen U Imbiss

Bestell-Hotline:

(09 11) 34 37 42 Fax: (09 11) 38 13 25

Äußere Bucher Straße 12-14 90425 Nürnberg

107


FESTE FEIERN

ANZEIGE

Kreativ feiern - mit wenig Vorbereitung und viel Spaß Es sind die schönsten Tage des Jahres, aber auch die, über die man sich schon oft Wochen vorher den Kopf zerbricht: Die Tage, an denen wir in der Familie ein besonderes Ereignis, ein Fest feiern. die Geburtstagsfeiern die schönsten, bei denen die Kinder einfach nur miteinander spielen, lachen, rennen, basteln, was Leckeres essen und mit einer klitzekleinen Überraschung als Andenken an den schönen Tag nach Hause gehen.

Neben Taufe, Kommunion und Konfirmation gibt es heute die Partys zur Schuleinführung und natürlich nicht zu vergessen, die jährlich wiederkehrenden Kindergeburtstagsfeiern. So plötzlich wie Weihnachten stehen sie jedes Jahr erneut vor der Tür und die Eltern fragen sich, was bieten wir unserem Kind nur dieses Jahr? Längst sind Kindergeburtstage zu Events geworden, die viele Kinder und Eltern mit noch mehr Show und Unterhaltung von Jahr zu Jahr überbieten wollen. Doch meistens sind

108

Sicher, Stress ist auch das, aber machen Sie es sich bei den Vorbereitungen in Zukunft so einfach wie möglich. Leihen Sie sich zum Beispiel eine Kostümkiste aus, die direkt zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Im Nu haben sie eine Prinzessinnen- oder Piratenparty gezaubert - und Kinder im Kindergartenalter lieben es, sich zu verkleiden. In Kostümen können die Kleinen stundenlang spielen und es fallen ihnen ganz von selbst immer wieder neue Rollenspiele ein. Vielleicht haben Sie ja Lust, als Eltern mitzuspielen oder zur königlichen Märchenvorlesestunde einzuladen.


FESTE FEIERN

ANZEIGE

Jungs Spaß, die kleinen Piraten können die Ketten als coole Gürtelschlaufenanhänger verwenden. Mit ein bisschen Phantasie finden Sie zusammen mit Ihrem Kind sicherlich ein paar schöne Ideen, die wenig Geld kosten und nebenbei noch die Kreativität und Konzentrationsfähigkeit der Kinder schulen. Holen Sie sich mehr Anregungen zum Spielen, Basteln, Kochen und Feiern im Internetportal von JAKO-O, dem Versandhaus für ausgewählte „Kindersachen mit Köpfchen“: www.jako-o.de/schatzkiste

Schön ist, wenn Ihr Fest einen roten Faden hat, das macht die Planung und den Tag selbst in der Gestaltung leichter. Sobald Sie mit Ihrem Kind ein Motto gefunden haben, unter das sie Ihre Feier stellen wollen, gehts los. Die Prinzessinnen können Muffins mit rosa Glitzerglasur am Geburtstagstisch essen, die Piraten schmatzen Räuberspießchen (das kann man schön mit Obst oder Gemüse gestalten, dann hat man auch mal eine gesunde Variante). Dann kann es beispielsweise kostümiert eine Schatzsuche geben oder auch einen kleinen Malwettbewerb mit passenden Motiven zum vorgegebenen Motto. Oder die kleinen Prinzessinnen fädeln sich eine Perlenkette, die sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen. Daran haben auch

dort finden Sie alles: von selbstgebastelten Geisterlichtern aus Papiertüten über leckerschmecker-gesunde Inselspieße bis zum coolen Schneefest. Mehr Infos rund um die Kostümkisten zum Ausleihen gibt’s unter www.jako-o.de/verleihkisten

Wie feiern Sie Ihre Familienfeste? Welche Ideen und Erfahrungen haben Sie am Kindergeburtstag gemacht? Besuchen Sie das JAKO-OForum und diskutieren Sie mit unter www.jako-o.de/feste-feiern

EIN GÄSTEBUCH SORGT FÜR SCHÖNE ERINNERUNGEN Das „Goldene Buch“, wie es in Rathäusern oder Vereinen für wichtige Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft aufliegt, sorgt auch im privaten Zuhause für schöne Erinnerungen. Schließlich sind Freunde und Verwandte geschätzte Gäste. Bilder von der Feier vervollständigen den Eintrag und lassen über die Jahre hinweg eine schöne Sammlung entstehen, die die gastliche Atmosphäre spiegelt. Gäste-Bücher sind häufig handgebunden, haben einen hochwertigen Einband und sta-

biles Papier. Sie sind auch als Geschenke zum Einzug oder zur Hochzeit herzlich willkommen. 109


FESTE FEIERN

KONTAKTE

ART Decorations Industriestraße 2 90571 Schwaig (b. Nbg.) T: 0911-54 85 624 0911-54 85 629 I: www. artdecorations.de info@artdecorations.de P: Firmenevents, Sommerfeste, Parties, Vermietung & Eventplanung von A-Z, Schaufenster, Raumdesign, Messen, Hochzeiten, Geburtstage u. v. m. Individueller Service für jeden Anlass! SCHNEIDERATELIER Gertraud Thumann Irrer Str. 1 90403 Nürnberg T: 0911 30 00 054 I: www.schneideratelier-thumann.de P: Anfertigung von Taufgarnituren, Kommunionkleidern, Damenoberbekleidung, Braut- und Abendkleider. HOCHZEITS- UND BESTATTUNGSREDNER Hansjürgen Kitzinger Postfach 810465 90249 Nürnberg T: 0911 675922 I: www.hochzeits-redner.de info@hochzeits-redner.de P: Festredner, freier Theologe, führt seit Jahren Trauungen in kirchlichen/nicht-kirchlichen Räumen durch. Beratung bei Vorbereitung/ Gestaltung der Feier, Trauung sowie des Hochzeitsfestes PIK 16 - Die WarmUp-Bar Felicitas Barth Weißgerbergasse 16 90403 Nürnberg T: 0176-24672160 I: www.pik16.de feeba@t-online.de P: Geburtstag, Firmenoder Familienfeier: Mieten Sie unsere familiäre Bar & Lounge für jeden Anlass! Hier finden 100 Pers. Platz. Bar frisch renoviert, stilvolles Ambiente, gut mit ÖPNV erreichbar. Öffnungszeiten: Fr. & Sa. ab 21 Uhr – andere Tage zur Vermietung gerne möglich.

110

die Kinder-Event-Agentur in Franken Heike Hofmann T: 09131 5300139 09131 5300261 (Fax) I: www.firlefanz-events.de erlangen-nuernberg@firlefanzevents.de P: Entspannte Kinder bei Kindergeburtstagen und Familienfeiern. Wie wäre es mit einer Motto-Party – einmal Pirat, Prinzessin oder Zirkusdirektor sein. Erholen Sie sich – Ihr Kind feiert begeistert!

MÄRCHEN UND MEHR Ulla Konold Untere Schmiedgasse 4 90403 Nürnberg T: 0911 9197311 I: www.maerchenundmehr.de info@maerchenundmehr.de P: Ein unvergessliches, ein märchenhaftes Fest… den gewissen Zauber verbreiten ganz besondere, mit exotischen Instrumenten untermalte Märchen – individuell für Kindergeburtstage, Jubiläen usw.

GUTMANN AM DUTZENDTEICH Betreiber GmbH Bayernstr. 150 90478 Nürnberg T: 0911 988187710 0911 988187750 (Fax) I: www.gutmann-am-dutzendteich.de info@gutmann-am-dutzendteich.de P: Ansprechende Räume (20-200 Pers.) f. fröhliche Familienfeiern bis zu hochklassigen Firmenevents; Bühne, Beamer usw. vor Ort. Sonnenterasse. Leckeres fränkisches Essen. Im Winter Live-Veranstaltungen. Öffnungszeiten: täglich 10:00 Uhr - 0:00 Uhr warme Küche bis 22:00 Uhr


FREIZEIT Eine beliebte Kinderfrage: „Was machen wir heute?“ Darauf immer eine passende Antwort zu finden, ist oft schwierig. Das Freizeitangebot in Nürnberg und Umgebung ist vielfältig und breit gefächert.

Aktion, Natur, Abenteuer: Aktiv spielen – aktiv lernen Spaß mit den Spielmobilen Mobbl & Spielratz Mobiler Spaß für jedermann: Der Äktschnbus Familienkarte Nürnberg Ausflugtipps in und um Nürnberg Ferienprogramm der Stadt Nürnberg Zuschuss für Ferienmaßnahmen Kinder- und Jugendreisen Veranstaltungen für die Familie Schwimmbäder

111


FREIZEIT

AKTION, NATUR UND ABENTEUER: AKTIV SPIELEN, AKTIV LERNEN „Ich bin dann am Aki – und tschüss!“ Wenn Sie von einem Kind diesen Satz hören, ist es auf dem Weg zu einem der pädagogisch betreuten Spielplätze Nürnbergs, genannt Aki, Baui oder Aktivi. „Gäbe es keine Aktivspielplätze, müsste man sie erfinden!“ Wo sonst können Kinder ab sechs Jahren die für ihre Entwicklung wesentlichen Erfahrungen in der Stadt machen, können sägen, hämmern, Hütten bauen, gärtnern, Tiere betreuen, Feuer machen, gemeinsam kochen und essen? Auf diesen Spielplätzen gibt es zudem Kunstund Theaterprojekte, Musik- und Sportangebote, Ferienfahrten und viele andere tolle Angebote. Die meisten Einrichtungen verfügen über ein Spielhaus und sind ganzjährig geöffnet. Der Besuch ist kostenlos. Adressen der Aktivspielplätze: Aktivspielplatz Gostenhof : Austraße 25 • 90429 Nürnberg • Telefon: 0911 268517 · Internet: www.aktivspielplatz-gostenhof.de Abenteuerspielplatz Goldbachwiese: Goldbachstraße 26 • 90480 Nürnberg • Telefon: 0911 400240 Internet: www.abenteuerspielplatz-goldbachwiese.de Abenteuerspielplatz Röthenbach: Röthenbacher Hauptstraße 64 • 90449 Nbg • Telefon/Fax: 0911 6494595 Internet: www.abenteuerspielplatz-roethenbach.de Aktivspielplatz Wöhrder See: Leitzstraße 8 • 90489 Nürnberg • Telefon: 0911 553885 Spielplatz Südstadtinsel: Volkmannstraße 30 • 90443 Nürnberg • Telefon/Telefax: 0911 4186442 Aktivspielplatz Grünewaldstraße: Grünewaldstraße • 90408 Nürnberg • Telefon: 0911 3774976

112


FREIZEIT

Naturspielplatz Neulichtenhof: Egonstraße 11 • 90461 Nürnberg • Telefon: 0911 4313357 Naturspielplatz Siegfriedstraße (Bleiweiß): Siegfriedstr. 9 • 90461 Nürnberg • Telefon: 0911 46206022 Bauspielplatz Langwasser: Zugspitzstr. 181 • 90471 Nürnberg • Telefon: 0911 863500 • Internet: www.baui-online.de Aktivspielplatz Amsel (St. Leonhard): Amselstr. 5 • 90439 Nürnberg • Telefon: 0911 617437 Aktivspielplatz Tunnelstraße (Steinbühl): Schloßäckerstr. 25 (Steinbühl) • 90443 Nürnberg • Telefon/Fax: 0911 4466641 Archäologischer Spielplatz Megilo (Rehhof): Rehhofstraße • 90482 Nürnberg • Telefon: 0911 231-3162 • Handy: 0162 - 2607828

Kontakte: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg • Telefon: 0911 231-3870 • Internet: www.jugendamt.nuernberg.de ANZEIGE

KLETTERSPASS FÜR GROSS UND KLEIN IN EINER DER GRÖSSTEN KLETTERANLAGEN DEUTSCHLANDS Wer hoch hinaus will, ist im MAGNESIA Kletter-Seil-Erlebnispark in Forchheim ganz sicher an der richtigen Stelle. Die Kletteranlage bietet – witterungsunabhängig – Abenteuer im Hochseilgarten, Klettern für Neueinsteiger und ideale Trainingsmöglichkeiten für Sportkletterer. Auf einer Kletterwandfläche von 1300 qm bietet der Kletter-Seil-Erlebnispark bis zu zwölf Meter hohe Kletterwände und Routen in allen Schwierigkeitsgraden, so dass Kinder und Neueinsteiger ebenso auf ihre Kosten kommen, wie wettkampfambitionierte Top-Kletterer. Das Angebot von derzeit rund 200 verschiedenen Routen, im Schwierigkeitsbereich von 3 bis 10+, wird allen Ansprüchen gerecht und darüber hinaus ständig aktualisiert und erweitert. Ein Boulderraum zum Klettern und trainieren ohne Seil, mit Routen aller Schwierigkeiten, an überhängenden Wänden, hat zusätzlich über 200 qm Kletterfläche. Doch MAGNESIA ist MAGNESIA nicht nur ein Kletterparadies, sondern – wie der Name schon sagt – Kletter-Seil-Erlebnispark auch ein Erlebnispark. Für Gruppenevents steht daher neben den Im Wiesent Center Kletterwänden ein riesiger Indoorhochseilgarten mit 7 verschiedenen Bayreuther Straße 108 91301 Forchheim Elementen zur Verfügung. Ein gemütliches Bistro, ein großzügig T: 09191 616594 angelegter Ruhebereich sowie ein extern betriebener Klettershop 09191 702133 (Fax) ergänzen die Angebotspalette des Forchheimer Kletter-, Seil- und I: www.magnesia-klettern.de Erlebnisparks, der zu den Größten in ganz Deutschland zählt. info@magnesia-klettern.de

113


FREIZEIT

SPASS MIT DEN SPIELMOBILEN MOBBL & SPIELRATZ Bei den Spielmobilen ist auch ohne Moos viel los! Mitmachen können alle Kinder ab sechs Jahren kostenlos. Die beiden Spielmobile der Stadt Nürnberg heißen „Mobbl“ und „Spielratz“. Von April bis Oktober sind tolle Menschen mit ihnen in Nürnberg unterwegs und bieten Aktionen im Freien an. Sie kommen an Schultagen um 14 Uhr und in den Ferien schon um 13 Uhr vor Ort in die Stadtteile. Sie bleiben, sofern das Wetter mitmacht und es nicht in Strömen regnet, bis 18 Uhr. Bei Festen und Veranstaltungen für Kinder sind Mobbl & Spielratz das ganze Jahr über dabei, wie bei der „Stadt der Kinder“ während der Pfingstferien oder beim „Sommernachtstraum“ auf der Wöhrder Wiese vor den Sommerferien. Und auch beim Rosenmontags-Faschingszug verbreiten sie gute Laune. Ihr Kommen kündigen sie mit Zetteln im ganzen Stadtteil an – allerdings kann man das Programm aber auch anfordern oder im Internet unter www.spielmobile.nuernberg.de finden. Selbst im Winter muss man nicht auf die bei-

den verzichten. Sie laden dann zu sich in die Hirsvogelstraße ein und kommen außerdem mit ihrem Programm in Kinderhorte und Schulen.

Kontakte: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt: Spielmobile Hirsvogelstraße 13 90489 Nürnberg Telefon „Mobbl“: 0911 231-3480 Telefon „Spielratz“: 0911 231-3302 Internet: www.spielmobile.nuernberg.de Spielmobil der Stadt Fürth – Abteilung Jugendarbeit Ottostraße 27 90762 Fürth Telefon: 0911 1809420 E-Mail: spielmobil-fue@odn.de Internet: www.spielmobil.fuerth.de

MOBILER SPASS FÜR JEDERMANN: DER ÄKTSCHNBUS Mit dem Verleih des Äktschnbusses und anderer Spielangebote will die Stadt Nürnberg Mütter, Väter, Initiativen, Vereine und Gruppen, die nicht kommerziell arbeiten, bei der Ausrichtung von größeren und kleineren Festen unterstützen. Der Äktschnbus des Jugendamts bringt viel Großspielzeug mit, eine Rollerbahn, Kriechtunnels u. v. m. Die Angebote sollen die Spielaktionen oder -nachmittage erleichtern und bereichern. Für kleine Spielaktionen können Spielekisten und zusätzliche Spielgeräte entliehen werden, mit denen sich Kinder aller Altersgruppen gerne beschäftigen. Mehr unter: www.jugendamt.nuernberg.de/ infos/aektschnbus.html

114

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt Spielhaus Rädda Barnen – Herr Kern Hirsvogelstraße 9-13 90489 Nürnberg Telefon: 0911 231-5595 Montag und Freitag von 9:00 - 14:00 Uhr


FREIZEIT

FAMILIENKARTE NÜRNBERG Gemeinsam mit der Stadt leisten die Partner der Familienkarte Nürnberg einen attraktiven Beitrag zur Kinder- und Familienstadt Nürnberg. Die Angebote reichen vom alkoholfreien Freigetränk für Kinder in Gaststätten über ermäßigte Eintritte bis zur kostenlosen Kinderbetreuung bei Familienbildungsangeboten. Handwerk, Einzelhandel und Dienstleistungsunternehmen bieten Rabatte.

Weitere Informationen zur Familienkarte und die aktuelle Partnerübersicht gibt es im Internet unter www.familienkarte-nuernberg.de

Die Familienkarte Nürnberg wird alle zwei Jahre neu aufgelegt und an alle Nürnberger Familien verschickt, in deren Haushalt mindestens ein Kind unter 18 Jahren lebt. Sollten Sie noch keine Familienkarte haben, erhalten Sie diese kostenlos beim BürgerInformationsZentrum. Bitte Ausweis und einen Nachweis über Anzahl und Alter der Kinder mitbringen. Eine aktuelle Partnerübersicht erscheint vierteljährlich in famos. Das Nürnberger Familienmagazin erhalten Sie als Beilage der NN und NZ sowie in Kindertagesstätten, Grundschulen und im BürgerInformationsZentrum.

Kontakt: BürgerInformationsZentrum Hauptmarkt 18 • Erdgeschoss 90403 Nürnberg Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr Telefon: 0911 231-5555 E-Mail: buergerinfo@stadt.nuernberg.de Internet: www.buergerinfo.nuernberg.de

FREIZEITTIPPS ausflug holen. Egal ob drinnen oder draußen, egal ob Ausstellung, Freizeitpark oder Höhlentour – hier bekommt man aktuelle Programme und Adressen von Einrichtungen, die für Kinder und Familien besonders geeignet sind. Und für alle WAS IST WAS Klubmitglieder gibt es auch eine Liste von Einrichtungen in ganz Deutschland, die bei Vorzeigen des Klubausweises Ermäßigungen anbieten – es lohnt sich. Wo gibt es packendes Kindertheater oder einen abenteuerlichen Kletterwald? Was kann ich in meinem Urlaub an der Nordsee oder in München mit meinen Kindern unternehmen? In den Freizeittipps auf wasistwas.de kann man sich die besten Ideen für einen Familien-

http://www.wasistwas.de/ aktuelles/freizeit-tipps.html http://www.wasistwas.de/ klubtower/klubpartner.html

115


FREIZEIT

AUSFLUGTIPPS Ob Sie nun die faszinierende Welt der Delfine entdecken, ein Erlebnis- und Spaßbad besuchen oder sich mit Ihren Kindern in einem der zahlreichen Freizeitparks vergnügen, Nürnberg und die Umgebung bieten zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für Groß und Klein. Überzeugen Sie sich selbst. Mit Kindern kann man Nürnberg ganz neu entdecken, bietet doch sogar die Altstadt viele Attraktionen für die Kleinen, zum Beispiel unvergessliche Erlebnisse auf dem Kinder-Christkindlesmarkt oder eine Kletterpartie am Sandsteinfelsen unter der Burg. Viele Kinder lassen sich auch von den Ritterrüstungen im Kaiserburgmuseum faszinieren. „Wer? Wie? Was? Nürnbergs Geschichte macht uns Spaß!“ ist eine Führung für Kinder, die der „Stadtführer e.V.“ von Mai bis Oktober jeden Sonntag um 11.00 Uhr anbietet.

Kontakte: Tourist Information Hauptmarkt 18 90403 Nürnberg Telefon: 0911 2336-0 E-Mail: tourismus@nuernberg.de Internet: www.tourismus.nuernberg.de Tourist Information Bahnhofplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 7406615 Internet: www.fuerth.de

Tiergarten Nürnberg Der Zoo in Nürnberg zählt zu den schönsten Tierparks Europas. In einer Felsenlandschaft aus rotem Sandstein tummeln sich Löwen und Tiger, Affen, Elefanten und Giraffen, Büffel, Zebras und Antilopen. Das Delfinarium begeistert Kinder ganz besonders, hier kann man Delfine und Seelöwen ganz aus der Nähe erleben. Ganz speziell für die Kleinen hat der Nürnberger Zoo einen Kinder-Streichelzoo eingerichtet.

Kontakte: Tiergarten Nürnberg Am Tiergarten 30 90480 Nürnberg Telefon: 0911 5454-6 E-Mail: tiergarten@stadt.nuernberg.de Internet: www.tiergarten.nuernberg.de

116


FREIZEIT

In den Museen der Stadt Nürnberg ist Spielen erlaubt Museum mal anders: Ob sprechende Waschmaschinen, Puppenstuben oder zu Schatten gefrorene Besucher – Museen in Nürnberg haben ein tolles Angebot extra für Kinder. Staunen, Anfassen und Mitmachen sind ausdrücklich erlaubt! Unter der Rubrik „Kultur pur“ erfahren Sie mehr über die Nürnberger Museen und was Sie dort alles erleben können Pegnitztal-West Im Pegnitztal-West (Kleinweidenmühle) im Bereich des Freibads West und Lederersteg wurde vor einigen Jahren ein Natur-Erlebnis-Bereich angelegt. Vor allem Kinder genießen die kleinen, naturnah angelegten Wasserläufe, in denen es sich toll spielen und matschen lässt. Naturerlebnispfad Pegnitztal-Ost Der Naturerlebnispfad zwischen der Satzinger Mühle in Mögeldorf und dem Fabrikgut Hammer lädt Eltern mit Kindern zur Sinnesreise am Rande der Großstadt ein. Kinder sind vom Erlebnispfad begeistert. Wassertrittsteine führen sie quer über das Flussbett und im Liegekino spielt die Natur die wunderbarsten Szenen. Beim Dendrophon lauschen die Kinder dem unterschiedlichen Klang von Holz, während der Balancierbalken, eine hölzerne Ringelnatter, ihren Gleichgewichtssinn herausfordert. Die Füße nehmen Kinder und Eltern am Barfußweg auf neue Weise wahr. Im „Konzertsaal für Naturgeräusche“ sorgen die Töne von Grillen, Vögeln und anderen Lebewesen für ein Hörerlebnis der besonderen Art.

Kontakt: Umweltamt Nürnberg Vera Boser, Martina Zagel Telefon: 0911 237-3173 E-Mail: uwa@stadt.nuernberg.de Internet: www.umwelt.nuernberg.de

Geschichte für ALLE Geschichte Für Alle e. V. bietet seit 1996 erlebnispädagogisch orientierte Stadtrundgänge für Kinder und ihre Familien an. Um anschaulich Geschichte zu vermitteln, bietet der Verein verschiedene interaktive Rundgangskonzepte, die den Kindern die Möglichkeit eröffnen, eigene Erfahrungen zu machen. Dabei sind Rollenspiel, Kostüme, museale Gegenstände und Requisiten immer dann im Einsatz, wenn sie historische Sachverhalte erklären können. Im Vordergrund steht immer das spielerische Lernen mit allen Sinnen und hinter jedem Programm steht der Anspruch, den Kindern aller Altersstufen pädagogisch und inhaltlich gerecht zu werden.

Kontakt: Geschichte Für Alle e. V. – Institut für Regionalgeschichte Wiesentalstr. 32 90419 Nürnberg Telefon: 0911-307360 Internet: www.geschichte-fuer-alle.de

117


FREIZEIT

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne In den Krügen der Tastgalerie Verborgenes begreifen, auf dem Barfußweg Stock und

Stein verstehen, Urbrot backen, im Stockfinsteren einen Kaffee trinken, schaukeln, balancieren, im Kletterwald aufsteigen, das innere Gleichgewicht finden, Klänge im Körper spüren, am Riechbaum schnuppern, mit dem Kopf im Summstein den eigenen Ton finden … Entdecke deine Sinne!

Kontakt:

Jugendzentrum für kulturelle & politische Bildung Untere Talgasse 8 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231-5445 E-Mail: erfahrungsfeld@stadt.nuernberg.de ANZEIGE

BÄRIG GEBURTSTAG FEIERN & KEINER MUSS AUFRÄUMEN! Kindergeburtstag: „Spitze, meine zehn besten Freunde kommen!“ So sieht das Leon, der nächste Woche seinen achten Geburtstag feiern will. Leons Mutter ist von dieser Idee weniger begeistert: Wie soll sie in einer 2-Zimmer-Wohnung eine Party ausrichten, die ihr Sohn so richtig toll findet? Als berufstätige Mutter hat sie keine Zeit, sich Spiele auszudenken, Kuchen zu backen und zu dekorieren. Für alle, die der Geburtstag ihrer Kinder vor ähnliche Probleme stellt, gibt es in Nürnberg eine tolle Lösung: Das Tucherland, Nürnbergs einziger In- und Outdoor-Spielplatz, lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen – und das bei jedem Wetter und das ganze Jahr über! Im 3.800 m2 großen Innenbereich laden Hochseilgarten, Kletterwand, Tretautos, Speedröhren-Rutsche, Trampolinanlage, Kinderkarussell, Wabbelberg und vieles mehr zum Klettern, Spielen, Toben ein. Bei schönem Wetter locken 25.000 m2 Außenbereich mit dem 15 m hohen „Flying Tatz“, Beach Volleyball-Feldern, Soccer, Minigolf, Naturbadeseen mit Schwimmer- und Nichtschwimmersee und einem Streichelzoo die kleinen und großen Besucher. Ganz neu: die Riesen-Cartanlage. Auch günstiges Essen gibt es vor Ort. So macht Feiern Leon und Mama Spaß! 118

TUCHERLAND Marienbergstr. 102 90411 Nürnberg T: 0911 2399999 0911 2399997 (Fax) I: www.tucherland.de info@tucherland.de


FREIZEIT

VERANSTALTUNGEN FÜR DIE GANZE FAMILIE Frühling, Sommer, Herbst und Winter: In Nürnberg gibt es das ganze Jahr fantastische Veranstaltungen für die ganze Familie. Exklusiv für alle großen und kleinen Kinder haben wir hier einige Favoriten zusammengestellt, die man einfach nicht versäumen sollte. Die genauen Termine und Orte werden rechtzeitig vorher über Plakate, Flyer und die lokalen Medien bekannt gegeben.

Frühling „Nürnberg spielt!“ Bei „Nürnberg spielt!“ gibt‘s alle zwei Jahre im April überall in der Stadt Superangebote für Kinder: Ein Wochenende lang Sport-SpielSpannung, Theater-Tanz-Träume, Führungen-Fantasie-Fragen, Bücher-Basteln-Bauen, Geschichten-Gespenster-Geheimnisse, Lautes-Lustiges-Leises ... www.nuernberg-spielt.de

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne Den unterschiedlichen Elementen, die sich jährlich abwechseln, können sich ab 1. Mai Besucher/innen des Nürnberger Erfahrungsfeldes spielerisch, kreativ und forschend nähern. Zahlreiche Stationen laden ein zum Erkundungsgang durch die Welt der Sinne.

Sommer Stadt der Kinder im Cramer-Klett-Park Eine ganze Woche können Kinder in den Pfingstferien mit den Spielmobilen „Ratz“ und „Mobbl“ in den verschiedensten Bereichen der Kinderstadt arbeiten. Jobs gibt es zum Beispiel in der Kinderredaktion, bei der Müllabfuhr, in der Kantine oder bei der Sparkasse. Leider (!) geht der Verdienst bei den vielen Spiel- und Spaßangeboten wieder drauf. Stadt(ver)führungen für Kinder Zu den über 500 Führungen, die am Stadt(Ver)führungswochenende im Juni zu Entdekkungsreisen in und über Nürnberg angeboten

werden, gehören auch jede Menge für Kinder, die bis zwölf Jahren auch freien Zugang haben. Sommernachtstraum Die Nürnberger Aktivspielplätze und das Kinderhaus Maxfeld gestalten zusammen mit „Mobbl“ und „Ratz“ und vielen Kindern Frankens größtes, nicht kommerzielles Familienfest. Attraktive Angebote laden zum Zuschauen und Mitmachen ein und natürlich gibt es immer auch traumhafte Überraschungen. Ein bezauberndes Erlebnis bis in die Nacht! 119


FREIZEIT

Herbst Weltkindertag Jedes Jahr am 20. September ist Weltkindertag. Da Selbermachen und Mitmachen besonders Spaß machen, findet am Sonntag darauf ein buntes Mitmach- und Informationsprogramm statt. Kindertheaterwoche Im Oktober findet in Nürnberg die Kindertheaterwoche statt. Abwechslungsreiche und fantasievolle Produktionen von Theatergruppen aus Nürnberg, der Region und ganz Deutschland stehen auf dem Programm. An über 30 Spielorten gibt es spannende Theaterstücke für Kinder ab vier Jahren. www.kuf-kultur.de

Kinderdancefestival Das Kinder- und Jugendhaus „Wiese 69“, Wiesentalstraße 69, organisiert jährlich in den Herbstferien einen großen Tanzwettbewerb für Kinder in den Sparten Hip-Hop, Freestyle und Streetdance. Mitmachen können Kinder-Tanz-Gruppen zwischen sechs und 14 Jahren.

Winter Sternenhaus am Katharinenkloster Im festlich geschmückten Sternenhaus gibt es

120

am Vormittag ein vorweihnachtliches Programm für Kindergärten und Schulen und am Nachmittag Kindertheater, Konzerte, Ballett, Puppenspiel, Zauberei und Geschichten für Kinder ab 3 Jahren und ihre Familien. Himmlischer Besuch kommt ins Sternenhaus, wenn das Nürnberger Christkind zu seiner Märchenstunde einlädt. Das Sternenhaus ist 2009 am Katharinenkloster 6 zu finden, wenige Fußminuten von der Kinderweihnacht. www.sternenhaus-nuernberg.de

Kinderweihnacht am Hans-Sachs-Platz Auf der Kinderweihnacht am Hans-SachsPlatz können Kinder Plätzchen backen, Kerzen ziehen, Postler spielen, den Nikolaus besuchen oder im beheizten Spielhaus herumtollen. Außerdem laden nostalgische Dampfkarussells zum Mitfahren ein. Rosenmontagskinderfaschingszug Jedes Jahr am Rosenmontag schlängelt sich der Faschingswurm durch die Innenstadt. Alle Kinder und Kindergruppen können hier mitmachen. Natürlich sorgen „Mobbl“ und „Ratz“ dafür, dass es bei jedem Wetter eine tolle Gaudi wird! Eine detaillierte Übersicht aller Veranstaltungen im Großraum Nürnberg bietet der Kalender des Amts für Kultur und Freizeit unter www.kubiss.de


FREIZEIT

ANZEIGE

DIE STERNE VOM HIMMEL HOLEN – UND NOCH VIELES MEHR Im Nicolaus-Copernicus-Planetarium werden alle Register der Projektionstechnik gezogen, um die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung einem breiten Publikum unterhaltsam und kurzweilig zu erläutern. Der fünf Meter hohe Planetariumsprojektor projeziert auf über 500 m2 Projektionsfläche einen naturgetreuen Sternenhimmel mit Sonne, Mond, Planeten und Sternen an die Kuppel des Saales. Im vollklimatisierten Kuppelsaal mit 18 m Durchmesser finden 230 Personen Platz. Dem Planetarium gelingt der Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Natur und Technik. Mit emotional geprägter Anschaulichkeit wird ein begreifbares Weltbild vermittelt und unter Einsatz aufwendiger Technik werden Naturvorgänge dargestellt und erklärt, die man im Lichtermeer der Großstädte nicht mehr sehen kann. Schulveranstaltungen konzentrieren sich auf klassische, astronomische Lehrinhalte, während in den unterschiedlichen öffentlichen Vorträgen auch interdisziplinäre Bereiche angesprochen werden. Veranstaltungen finden mittwochs 16 Uhr, donnerstags 16 und 19 Uhr, jedes 1. und 3. Wochenende im Monat am Samstag und Sonntag jeweils 14 und 16 Uhr, in den Schulferien zusätzlich dienstags 14 und 16 Uhr, sowie mittwochs 14 Uhr statt. Schulvorführungen nach Ankündigung, Sonderveranstaltungen mittwochs 19 Uhr und freitags 20 Uhr nach Ankündigung. Das Planetarium liegt an der Haltestelle Plärrer der U-BahnLinien, der Straßenbahn-Linien 4, 6 und der Bus-Linien 34,36.

Nicolaus-Copernicus-Planetarium Am Plärrer 41 90429 Nürnberg T: 0911 929 6553 I: www.planetarium-nuernberg.de planetarium@stadt.nuernberg.de

121


FREIZEIT

FERIENPROGRAMM DER STADT NÜRNBERG Damit die Ferien so werden, wie Kinder sie sich wünschen: aufregend, erholsam, sportlich, abenteuerlich, entspannend...! Für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und sechzehn Jahren, die in Nürnberg schöne Ferien erleben wollen, organisiert das Jugendamt Pfingst- und Sommerferienprogramme, die es in sich haben. Über 100 Privatpersonen, Vereine und öffentliche Einrichtungen engagieren sich in den Ferien und investieren Zeit und Können, um den Nürnberger Kindern ein attraktives und spannendes Ferienprogramm mit bis zu 340 Angeboten zu offerieren. Es beinhaltet eine bunte Mischung aus Sport und Kreativem, Geschichte und Naturkunde, attraktiven Ausflügen und Angeboten, bei denen die Kinder einen Blick hinter die Kulissen ihrer Stadt werfen können. Für die Zeit von November bis März gibt es

Tipps und Anregungen im Programm „Winter in Nürnberg“, damit auch in der kalten Jahreszeit keine Langeweile aufkommt. Mehr Informationen: www.ferien.nuernberg.de

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt Bereich Kinder- und Jugendarbeit Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Heidrun Bogerts Telefon: 0911 231-8560 E-Mail: heidrun.bogerts@stadt.nuernberg.de

ZUSCHUSS FÜR FERIENMASSNAHMEN Falls Ihr Kind an einer Ferienmaßnahme teilnimmt, die von einer Dienststelle der Stadt Nürnberg, einem Verband der freien Wohlfahrtspflege mit Sitz in Nürnberg oder einem Jugendverband im Kreisjugendring Nürnberg-Stadt durchgeführt wird, können Sie, wenn Sie in Nürnberg wohnen und Ihnen die Bezahlung der Maßnahmekosten aufgrund Ihres Einkommens nicht zuzumuten ist, einen Antrag auf Bezuschussung der Maßnahme beim Jugendamt, Wirtschaftliche Jugendhilfe, stellen.

Wirtschaftlichen Jugendhilfe gerne zur Verfügung.

Kontakt: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt

Der Höchstförderbetrag dieser freiwilligen Leistung der Stadt Nürnberg liegt bei 307,00 Euro pro Maßnahme.

Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Telefon Nachname A - M: 0911 231-7279 Telefon Nachname N - Z: 0911 231-7287 Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 8:30 – 12:30 Uhr und Donnerstag 8:30 – 15:30 Uhr

Für weitergehende Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der

Informationen im Internet: www.jugendamt.nuernberg.de/finanzen

122


FREIZEIT

KINDER- UND JUGENDREISEN Mit den Klassenkameraden oder Freunden in ein großes Feriencamp? Eine Woche in die Berge und das ganz ohne Mama und Papa? Für viele Kinder ist dies ein aufregender Gedanke und ein wichtiger Schritt im Abnabelungsprozess. Aber auch für Sie könnten einige Tage Freizeit von den Erziehungsaufgaben eine angenehme Vorstellung sein. Wenn Ihr Kind noch niemals übers Wochenende von Ihnen getrennt war, machen Sie am besten erst mal eine kleine Probe. Am Wochenende beim besten Freund oder der besten Freundin übernachten zu dürfen, finden viele Kinder ganz toll. Die Broschüre „Reisen & Durchblicken“– herausgegeben von der Jugend Information Nürnberg – bietet einen umfassenden Überblick über die Ferienfahrten der Jugendverbände und anderer anerkannter Träger der Jugendhilfe im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen.

Auskünfte zum Programm und zur Organisation der Ferienfahrten, ebenso wie die Anmeldeformulare, erhalten Sie direkt bei den einzelnen Veranstaltern.

Kontakt: Jugend Information Nürnberg Eine Einrichtung des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt Königstr. 93 • 90402 Nürnberg Telefon: 0911 81007-30 E-Mail: info@jugendinformation-nuernberg.de www.jugendinformation-nuernberg.de Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 12:00 – 18:00 Uhr Mittwoch bis Freitag von 12:00 – 19:00 Uhr Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr

Die Gruppenreisen im In- und Ausland richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von sechs bis 27 Jahren. Die Reiseziele reichen von der Fränkischen Schweiz bis zur Nordsee, von Italien über Schweden bis nach Ungarn. Für alle ist etwas dabei: Abenteuerurlaub oder Alpenüberquerung, Erlebnisfreizeiten, Ferien auf dem Reiterhof, Sportcamps, Segeltörns, Zeltlager, Sprachreisen, internationale Begegnungen, Familienreisen ... Die gedruckte Broschüre mit den Angeboten für die Oster-, Pfingst- und Sommerferien erscheint jeweils Anfang März. Anfang Juli erscheint eine Restplatzbörse für die Sommerferien. Die aktuellen Angebote und freien Plätze finden Sie auch im Internet unter: www.jugendinformation-nuernberg.de

123


FREIZEIT

ANZEIGE

DER INBEGRIFF VON „ENTSPANNUNG FÜR DIE GANZE FAMILIE“ WIRD 20! Urlaub in den Kinderhotels heißt auch nach 20 Jahren den perfekten Urlaub genießen, schon für und mit den Allerkleinsten – für Babies ab dem 7. Lebenstag. Mit altersgruppengerechter Baby- und Kinderbetreuung an mindestens 5 Tagen der Woche und perfekter All-Inklusive-Ausstattung.

Wie alles begann – und heute Was 1982 mit einigen Kärntner Hotels begann, ist heute eine europäische Kooperationsgruppe, die bereits seit 2 Jahrzehnten Erfolgsgeschichte schreibt. Es gibt nur 48 qualitätsgeprüfte Hotels in Österreich, Deutschland und Südtirol, die den Original Kinderhotels angehören. Um Mitglied bei den Original Kinderhotels zu werden, müssen hohe Aufnahmekriterien erfüllt werden. Jeder Betrieb wird vom Geschäftsführer Gerhard Stroitz persönlich „auf Herz und Nieren geprüft“. Die „Sonder-Marke“ Kinderhotels ist heiß begehrt. Gäste sollten deshalb immer beim Buchen darauf achten, dass ihr Hotel auch wirklich der Original KinderhotelsGruppe angehört.

Getränke, die den ganzen Tag aus dem Limobrunnen sprudeln und besonders die Betreuung, die bereits im Nächtigungspreis enthalten ist. Wer Babies schon ab dem 7. Lebenstag betreut übernimmt eine große Verantwortung, der sich die Kinderhotels mit größter Sorgfalt annehmen. Die Fachkräfte der Baby- und Kinderbetreuung werden ständig geschult und weitergebildet.

Urlaub mit Gütesiegel Weil der beste Urlaub nach der besten Qualität verlangt, wurden spezielle Kriterien eingeführt, die genau überprüft werden: z. B. die speziellen Kindermahlzeiten, die alkholfreien 124


FREIZEIT

ANZEIGE

Langweile kommt hier nicht auf! In den Kinderhotels ist nicht nur Urlaub mit Spielkameradengarantie garantiert, sondern viel mehr: In „Freds Swim Academy“ lernen schon die Kleinsten schwimmen, im Theater „Smileyplex“ glänzen die kleinen Stars in ihrer ersten „Prinzen-Rolle“ und Magic Smiley zeigt die tollsten Zaubertricks, die selbst von David Copperfield nicht einfach zu durchschauen wären. In der Windelskischule sind weder Wetter noch Windeln ein Handicap für Pistenflitzer ab 2 Jahren. Auch ausgefallenere Sportarten und Abenteuer gehören zu Urlaubsspaß: Schatzsuche, Fackelwanderungen, Spurensuche im Wald, Schnorcheln, Klettern, Golfen u. v. m. Natürlich alles unter der Anleitung von Profis wie Förstern, Golfpros, Tauchlehrern oder Free Climbern.

Für jeden die passende Kategorie Die Kinderhotels bieten Urlaub mit 3, 4 oder 5 Smileys. Von der Luxusherberge, die der 4bis 5-Stern-Kategorie zuzuordnen ist, bis zum Babybauernhof. Jeder Gast hat spezielle Ansprüche in Sachen Ausstattung, denen die Kinderhotels allen gerecht werden. Familienfreundlichkeit und Wohlfühlcharakter sind in allen Hotels der Gruppe nicht nur großgeschrieben, sondern werden gelebt. Entspannung, Erholung und Spaß für die ganze Familie sind in diesem Urlaub sicher!

Entspannung auch für Eltern Die Eltern kommen auch nicht zu kurz. Mit Internationaler Cross-Over-Küche und tollen Weinangeboten werden die Erwachsenen kulinarisch verwöhnt. Speziell für die Eltern sind Hideaways reserviert: Wellness- und Beautyabteilungen mit großzügigen Vitalwelten. Dort kann man sich bei wohltuenden Massagen und prickelnden Bädern in Chardonnay oder Rosenblüten entspannen. Eltern können einfach einmal abschalten und für ein paar Stunden wieder „nur“ ein Paar sein und um sich selbst kümmern.

Die Kinderhotels Europa Seeblickstraße 49a A - 9580 Villach/Drobollach T: +43(0)4254 4411 +43(0)4254 4455 I: www.kinderhotels.com office@kinderhotels.com

125


FREIZEIT

SCHWIMMBÄDER IN NÜRNBERG HALLENBÄDER Der Babyschwimmkurs liegt nun schon eine Weile zurück und es wird Zeit für einen Besuch im Hallenbad. Der Bäderbetrieb NürnbergBad hat mit dem Bündnis für Familie ein Konzept für familienfreundliche Bäder erarbeitet.

HALLENBAD KATZWANG

Katzwanger Hauptstr. 21 Telefon: 09122 76611 Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Planschbecken, Liegewiese für den Sommer, zwei Solarien. Schwimmerbecken: 25 x 12,5 m, 26 °C Nichtschwimmerbecken: 13 x 8 m, 28 °C Planschbecken: 32 °C , Liegewiese: 500 m2 Kurse: Aqua-Fitness-Kurse, Schwimmkurse Kursanmeldung und Infos: 0911-231-6631, Di. 13:30 Uhr – 14 Uhr, Mo. Ruhetag

HALLENBAD LANGWASSER

Breslauer Straße 251 • Telefon: 0911 803979 Schwimmer-, Nichtschwimmer- u. Planschbekken, Liegewiese für den Sommer, zwei Solarien. Schwimmerbecken: 25 x 16 m, 26 °C Nichtschwimmerbecken: 16 x 8 m, 28 °C Planschbecken: 32 °C Kurse: Aqua-Fitness-Kurse, Schwimmkurse Kursanmeldung und Infos: 0911-231-6631 Wassergymnastik (kostenlos) Di. u. Do. 9:15 Uhr – 9:45 Uhr Mo. u. Mi. Ruhetag

126

HALLENBAD NORDOST

Elbinger Straße 85 • Telefon: 0911 515025 Modernes, architektonisch gelungenes Freizeit-Hallenbad, Solariendeck, ganzjährig geöffnetes Außenbecken, Liegewiese, 1-mSprungbrett, 130 m – Wildwasserrutsche „Crazy Bob“, Restaurant Schwimmerbecken: 25 x 16,7 m, 26 °C Nichtschwimmerbecken: 12 x 10 m, 28 °C Außenbecken: 15 x 12 m, 25/30 °C (Sommer/Winter) Eine Bahn ist reserviert für Sportschwimmer (nicht während dem Schulschwimmen werktags von 8 bis 13 Uhr) Kurse: Aqua-Fitness-Kurse und Schwimmkurse Kursanmeldung und Infos: 0911-231-6631 Wassergymnastik (kostenlos) Mo., Mi. und Fr. 9:15 Uhr – 9:45 Uhr Frauenbadetag: Jeden ersten Montag im Monat Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., Fr. und Sa. 7:00 Uhr – 22.00 Uhr • So. 8:00 – 22:00 Donnerstag Ruhetag

süd.stadt.bad

Allersberger Straße 120 Telefon: 0911 231-14164 Modernes Hallenbad mit der größten Saunalandschaft in Nürnberg. Große Schwimmhalle mit 25 m Sportschwimmbecken, Sprunganlage mit 1- und 3-m-Brett Großer Sprungturm 3 m – 7,5 m, Nichtschwimmerbecken, separater Kleinkinderbe-


FREIZEIT

reich mit drei Planschbecken,100-m-ReifenAußenrutsche, ganzjährig geöffnetes Außenbecken 15m x 12m, 30 C, Liegewiese + Kinderspielplatz, Saunalandschaft mit Hamam und Gartenanlage, Solarium,GalerieGastronomie Kurse: Aqua-Fitness-Kurse, Schwimmkurse Kursanmeldung und Infos: 231-6631 Wassergymnastik (kostenlos) Mo., Mi. und Fr. 11:15 Uhr – 11:45 Uhr Öffnungszeiten: Allgemeine Badezeit: Mo., Mi., und Do. 10:00 Uhr – 22:00 Uhr Di. 10:00 Uhr – 21:00 Uhr Fr., 10:00 Uhr – 23:00 Uhr Sa. 8:00 – 23:00 Uhr, So. 8:00 – 22:00 Uhr Frühschwimmen: Mo. bis Fr. 6:00 Uhr – 8:00 Uhr • Damensauna jeden Montag von 10:00 Uhr – 23:00 Uhr • Gemischte Sauna Di. – Sa. 10:00 Uhr – 23:00 Uhr, So. 10:00 Uhr – 22:00 Uhr Für alle Bäder gilt: letzter Einlass eine Stunde vor Ende der Öffnungszeit

FREIBÄDER Mit Eltern oder Geschwistern im Wasser planschen, mutig die Rutsche hinunterschlittern oder mit den Schwimmflügeln die ersten Schwimmversuche wagen – am meisten Spaß

macht das natürlich bei strahlendem Sonnenschein.

Freibad Naturgarten

Schlegelstraße 20 • Telefon: 0911 592545 Landschaftlich reizvolles Freibad für heiße Tage. Schattige Liegeflächen, Edelstahlbecke für Schwimmer u. Nichtschwimmer, Planschbecken, Beachvolleyballfeld, sowie eine Gaststätte und ein Matschplatz für Kinder Schwimmerbecken: 50 x 25 m Nichtschwimmerbecken: 25 x 20 m Wassertemperatur: unbeheizt

Freibad STADION

Hans-Kalb-Straße 42 • Telefon: 0911 869287 Beliebtes, weiträumiges Freibad mit Spielund Sportmöglichkeiten: Sprungturm, 64 m lange Wasserrutsche, Grillplatz, abgegrenzte FKK-Sonnenwiese und völlig neu gestaltetes Restaurant. Sprungturm: 1 m, 3 m, 5 m, 7,5 m, 10 m Obere Badeplatte: Schwimmerbecken: 50 x 22 m • Nichtschwimmerbecken: 17 x 22 m Sprungbecken: 15 x 22 m Untere Badeplatte: Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Sprudelliegen Kinderplanschbecken mit vielen Wasserspielgeräten (z.B. Schiffchenkanal, Bachlauf) Spielplatz mit Piratenschiff Wassertemperatur: ca. 23 °C (beheizt) 127


FREIZEIT

FREIBAD WEST

Wiesentalstraße 41 • Telefon: 0911 330262 Großes Freibad mit 10-m-Sprungturm, Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Planschbecken, Ballspielwiese, Kinderspielplatz sowie ein Restaurant. Sprungbretter: 1 m, 3 m Sprungturm: bis 10 m Breitwasserrutsche:

11,40 m lang, 3,00 m breit Schwimmerbecken: 50 x 21 m Sprungbecken: 25,5 x 18 m Nichtschwimmerbecken: 39 x 39 m Planschbecken: 8,5 x 7 m Wassertemperatur: ca. 23 °C (beheizt) Mehr Infos unter: www.nuernbergbad.de

Wir bieten Ihnen viele Attraktionen zum günstigen Preis:

N

ERLEBNISBAD

EU

ENDETTELS A

U

Riesenrutsche • Flächensolarium • Hot-Whirl-Pool • Solebecken • Jet-Stream • Wildbach Kinderbecken • großes Außenbecken • Massage- u. Sprudeldüsen • Wasserfall Kneippbecken • Römisches Dampfbad • Sauna u. Einzelsolarium gegen Aufpreis

In unserer Cafeteria oder auf der Sonnenterrasse können Sie leckere Speisen und erfrischende Getränke zu günstigen Preisen einnehmen. Öffnungszeiten Mo.-Fr. 15.00-22.00 Uhr • In den bayer. Ferien, werktags ab 13.00 Uhr Sa., So. und an gesetzl. Feiertagen 10.30-18.00 Uhr Abendtarif (Montag-Freitag) 19.30 Uhr bis Badeende ohne Nachzahlen (3,50 €) Mittwoch Damensauna, an allen anderen Tagen gemischte Sauna Erlebnisbad Neuendettelsau · Altendettelsauer Str. · 91564 Neuendettelsau

(0

128

98 74) 5 02-35

• Fax 5 02-99 • info@novamare.de • www.novamare.de


FREIZEIT

Bäder in Fürth und Zirndorf

Hallenbad Stadeln

Hallenbad am Scherbsgraben

Scherbsgraben 15 • 90766 Fürth • Telefon: 0911 72305462 Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag: 14:00 bis 20:30 Uhr, Dienstag: 6:30 bis 9:30 Uhr, 14:00 bis 20:30 Uhr, Mittwoch: 14:00 bis 22:00 Uhr Freitag: 6:30 bis 22:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 8:00 bis 13:00 Uhr

Hans-Sachs-Straße 36 • 90765 Stadeln • Telefon: 0911 7230540 Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag: 10:00 bis 22:00 Uhr, Freitag: 9:00 bis 22:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 8:00 bis 15:00 Uhr Mehr Infos unter: www.baederland-fuerth.de

Bibert Bad Zirndorf

Neptunstraße 8 • 90513 Zirndorf • Telefon: 0911 609914-0 Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag: 8:00 bis 21:00 Uhr, Mittwoch: 10:00 bis 21:00 Uhr, Freitag: 8:00 bis 22:00 Uhr, Samstag und Sonntag: 8:00 bis 19:00 Uhr, Feiertage: 9:00 bis 17:00 Uhr. Mehr Infos unter: www.stadtwerke-zirndorf.de

KONTAKTE

DEUTSCHER ALPENVEREIN Sektion Nürnberg e.V. Kornmarkt 6 90402 Nürnberg T: 0911 23497571 I: www.dav-nuernberg.de P: Wandern – Alpinsport – Naturschutz für Jung und Alt: vielfältige Programm- und Gruppenangebote, Information, Service, Ausbildung, u. v .m., z. B. „Mit Kindern auf der Hütten“.

Nicolaus-Copernicus-Planetarium Am Plärrer 41 90429 Nürnberg T: 0911 929 6553 I: www.planetarium-nuernberg.de planetarium@stadt.nuernberg.de P: Modernste Projektionstechnik simuliert einen naturgetreuen Sternenhimmel mit Sonne, Mond, Planeten und Sternen auf über 500 m2 Projektionsfläche. Ein Erlebnis – wahrhaft nicht von dieser Welt!

MAGNESIA Kletter-Seil-Erlebnispark Im Wiesent Center Bayreuther Straße 108 91301 Forchheim T: 09191 616594 09191 702133 (Fax) I: www.magnesia-klettern.de info@magnesia-klettern.de P: Wetterunabhängiger Kletterspaß für Neueinsteiger und Sportkletterer mit ca. 200 Routen und Hochseilgarten. Kinderklettergeburtstage, Gruppenveranstaltungen, Firmenevents.

129


FREIZEIT

KONTAKTE

TUCHERLAND Marienbergstr. 102 90411 Nürnberg T: 0911 2399999 0911 2399997 (Fax) I: www.tucherland.de info@tucherland.de P: Indoor-Spielplatz (3.800 m2) mit Kletterwand, Hochseilgarten u. v. m. zudem Außenanlage (25.000 m2) mit Naturbadeseen, Riesen-Cartanlage, Soccer, „Flying Tatz“ (15 m hoch) u. v. m. – echt BÄRig Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 14:00 - 19:00 Uhr, Fr.: 13:00 - 19:00 Uhr, Sa.-So. und Ferien- u. Feiertage: 10:00 - 19:00 Uhr

Wölpi Spielfabrik Eggenstr. 17a 92318 Neumarkt T: 09181 2651310 I: www.woelpiland.de P: In Wölpis Spielfabrik dürfen Kinder all das, was sie gerne tun: spielen, toben, klettern, hüpfen, rennen, rutschen u. vieles mehr... und das bei jedem Wetter. Hier kann man ganz toll Geburtstag feiern.

130

BARBARAS BADEMODEN & SCHWIMMSCHULE – B. Nestler Scherbsgraben 15 90766 Fürth T: 0911 773247 I: www.schwimmschule-barbaranestler.de P: Schwimmschule für Erwachsene und Kinder. Bademoden in allen Cup-Größen – bis H. Herrengröße bis 15. Bademoden namhafter Hersteller.

BRUNSWICK BOWLING Bayreuther Str. 20 90489 Nürnberg T: 0911 533966 I: www.US-Play.com P: Bowlingspaß auf 28 Bahnen für Jung und Alt. Div. Spezial-Preise, Partypakete, Geburtstage f. Kids & Erwachsene – Schauen Sie auf unsere Homepage!

I: www.handwerkerhof.de P: Die kleine Stadt am Königstor bietet in schönen Fachwerkhäusern traditionelle Handwerkskunst in „lebenden Werkstätten“. Bummeln, schauen, gut einkaufen und sich in historischer Umgebung wohlfühlen. Öffnungszeiten Läden: Mo.-Fr.: 10:00 - 18:30 Uhr Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr Öffnungszeiten Gaststätten: Mo.-Sa.: 10:30 - 22:00 Uhr Sonn- und Feiertage geschlossen.

SPIELORADO KINDERWELT GmbH Am Winkelsteig 11 91207 Lauf a. d. Pegnitz T: 09123 965085 I: www.spielorado-kinderwelt.de info@spielorado-kinderwelt.de P: Wetterunabhängig Spielen: Wellenrutsche, Hüpfburg, Klettergerüste u.v.m. Stressfreie Kindergeburtstage mit viel Spaß. Leckeres, günstiges Essen in familiärer Atmosphäre. Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 14:00 - 19:00 Uhr, Sa., So., Feiertage und Schulferien: 10:00 - 19:00 Uhr

Am Tiergarten 30 90480 Nürnberg T: 0911 5454-6 0911 5454-802 (Fax) I: www.tiergarten.nuernberg.de tiergarten@stadt.nuernberg.de P: Freier Eintritt für Geburtstagskind und Begleiter. Geht doch auf eine zweistündige Entdeckungsreise durch den Tiergarten mit vielen Geschichten über Euer Lieblingstier (Anmeldung erforderlich). Öffnungszeiten: Ende März bis Anfang Oktober: täglich 08:00 - 19:30 Uhr, Anfang Oktober bis Ende März: täglich 09:00 - 17:00 Uhr


MOBIL IN DER REGION Mit Kindern unterwegs sein, ist – sind wir mal ehrlich – in der Regel nicht nur ein Vergnügen. Solange sie noch Babys sind, dauert allein die Vorbereitung zur „Reise“ länger als diese selbst. Sind die Kinder größer und nicht mehr fest im Kinderwagen „installiert“, muss dafür gesorgt werden, dass sie entweder an der Hand bleiben oder gut im Kindersitz auf dem Fahrrad oder im Auto gesichert sind. Kinder und Verkehr Radfahren mit Köpfchen Tipps für den sicheren Schulweg Auf die Sitze, fertig, los!

131


MOBIL

KINDER UND VERKEHR Der Straßenverkehr nimmt Kindern den notwendigen Platz und gefährdet sie mehr als jede Krankheit. Durch kindliche Spontaneität werden leider viel zu oft Unfälle mit schweren gesundheitlichen Schäden oder tödlichem Ausgang verursacht. Es ist die Aufgabe der Erwachsenen, für die Sicherheit der Kinder Sorge zu tragen. Dabei sind viele verschiedene Teilbereiche der kindlichen Entwicklung von Bedeutung. Als Richtschnur sollte man sich die folgende Formel dienen lassen: „Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“! Im Vorschulalter ist die Mitfahrt im Auto für Kinder die gefährlichste und unfallträchtigste Art der Verkehrsteilnahme. Viele Kinder erleiden bei Unfällen schwere Verletzungen, weil sie unvorschriftsgemäß und völlig ungesichert mitgenommen werden. Die Einschulung bildet eine wichtige Zäsur in der Lebensbiographie von Kindern. Weil die meisten Kinder nach wenigen Wochen ihren Schulweg ohne Begleitung von Erwachsenen zurücklegen, steigen auch die Anforderungen, die sie im Straßenverkehr selbstständig bewältigen müssen.

132

Deshalb kommt die Benutzung des Fahrrades frühestens am Ende der Grundschulzeit in Betracht. Das Festlegen und Einüben sicherer Schulwege stellt sich als Aufgabe nicht ausschließlich zum Zeitpunkt der Einschulung, sondern auch bei Schulwechsel oder Veränderung der benutzten Verkehrsmittel. Harald Gläser Polizeihauptkommissar

Kontakt: Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg Verkehrserziehung, Wallensteinstraße 47 90431 Nürnberg Telefon: 0911 6583-1450


MOBIL

RADFAHREN MIT KÖPFCHEN Nur mit einem Helm ist das Kind beim Stürzen vom Rad ausreichend vor schweren Kopfverletzungen geschützt. Doch obwohl erwiesen ist, dass der Fahrradhelm in vielen Situationen ein Lebensretter ist, scheint er aus der Mode zu kommen. Diese Zahlen sprechen leider für sich: Etwa 40 Prozent aller Verletzungen nach Fahrradunfällen sind Kopfverletzungen. Durch das Tragen eines Helmes könnten bis zu 80 Prozent der schweren Schädelbrüche bei Fahrradunfällen verhindert werden. Insbesondere bei Kindern ist die Tragequote eingebrochen. Nur 37 Prozent der unter 10jährigen schützen sich auf dem Fahrrad mit einem Helm. Vor zwei Jahren waren es noch 10 Prozent mehr. Schlechtes Vorbild: Nur drei Prozent der Erwachsenen tragen einen Fahrradhelm. Kauftipps: Beim Kauf eines Helms ist darauf zu achten, dass er TÜV-geprüft ist und sich genau der Kopfform anpasst. Stirn, Schläfen und Hinterkopf müssen gut geschützt sein. Die Riemen sollten sich leicht so einstellen lassen, dass der Helm weder drückt noch rutscht. Wichtig ist, dass die Kinder beim Kauf dabei sind. Denn schließlich ist auch das Design ein entscheidendes Argument für junge, modebewusste Helmträger. Tipp der Redaktion: Helme sind nur beim Radfahren oder bestimmten Sportarten sinnvoll. Beim Spielen sollte Ihr Kind den Helm immer abnehmen! Bleibt es mit dem Helm zum Beispiel an Klettergerüsten oder Ästen hängen, kann dies schwere bis tödliche Verletzungen nach sich ziehen.

Kontakt: ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrradclub Bayern e. V. Nürnberg/Fürth • Telefon: 0911 396132 Internet: www.adfc-bayern.de www.versicherungen-und-verkehr.de

133


MOBIL

10 TIPPS FÜR DEN SICHEREN SCHULWEG 1. Kindern muss ihr Schulweg vertraut sein. Erkunden Sie ihn gemeinsam und zeigen Sie auch Gefahrenstellen. Der kürzeste Weg ist nicht immer der sicherste. 2. Die ersten Male sollte das Kind nicht alleine gehen. Begleiten Sie es. Und beobachten Sie seine ersten „Alleingänge“. 3. Ganz wichtig: Nur an sicheren Stellen über die Straße gehen. An der Bordsteinkante immer H A L T ! ! ! 4. Kinder müssen gut gesehen werden. Dazu helfen helle Kleidung, rote Mützen und reflektierende Aufkleber. 5. An Ampeln und Zebrastreifen immer Blickkontakt zu den Autofahrern suchen, denn nicht alle halten sich an die Regeln.

134

6. Bevorzugen Sie Übergänge mit Schülerlotsen/Schulweghelfern. Sie bieten mehr Sicherheit. 7. In Bus oder Bahn: hinsetzen, sitzen bleiben, festhalten. An den Haltestellen und beim Einund Aussteigen nicht drängeln. 8. Fahren Sie Ihr Kind möglichst nicht mit dem Auto zur Schule. Vermeiden Sie so unnötige Gefährdungen der anderen Kinder. 9. Mit dem Rad in die Schule fahren dürfen Kinder erst nach dem Besuch der Jugendverkehrsschule. 10. Kinder im Auto müssen immer gesichert werden. Nur zugelassene Kindersitze bieten wirklich Sicherheit. ... damit ist Ihr Kind immer sicher unterwegs!


MOBIL

AUF DIE SITZE, FERTIG, LOS! Der Kindersitz im Auto muss immer dem jeweiligen Gewicht des Kindes entsprechen. Tipp: Beim Kauf am europäischen Prüfzeichen orientieren und auf sorgfältigen Einbau von Babyschale und Kindersitz achten.

Inspektion Rad und Reifen Auspuff Bremsen Kfz-Elektrik/-Elektronik Unfallinstandsetzung

Kinder müssen im Auto gesichert werden. Völlig egal, ob es nur kurz zum Supermarkt um die Ecke geht oder ob eine längere Autofahrt geplant ist. Im Falle eines Unfalls besteht für ungesicherte Kinder ein siebenmal höheres Risiko, schwere oder tödliche Verletzungen davon zu tragen: Kinder, die jünger sind als 12 Jahre und kleiner sind als 150 cm, dürfen daher nur in Kindersitzen im Auto mitfahren. Diese müssen amtlich genehmigt sein und dem Gewicht des Kindes entsprechen. Tipp: Das Kind zum Kauf des Kindersitzes mitnehmen. Es kann zum einen gleich Probe sitzen und benutzt zum anderen den Kindersitz viel lieber, da es ja „mit entschieden“ hat.

Klimaservice Kupplungs-Service Stoßdämpfer-Service * Haupt- und Abgasuntersuchung (HU/AU) * * HU erfolgt durch amtl. anerkannte Prüforganisationen

für alle PKW

Übrigens: es kostet 30 Euro, wenn das Kind nicht ausreichend im Auto gesichert ist. Fährt das Kind völlig ungesichert mit, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 40 Euro gerechnet werden und mit einem Punkt in Flensburg. Mehr und ausführliche Infos bietet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Er hat im Rahmen seiner Initiative für mehr Kindersicherheit auch einen Online-Elternratgeber für Kindersicherheit entwickelt. www.das-sichere-Kind.de

135


MOBIL

Lesetipp Mein Auto-Rücksitz-Buch Sie machen mit Ihrem Baby einen Ausflug in die Umgebung? Nehmen Sie eines der beiden Auto-Rücksitz-Bücher mit! Auf ihren weichen Stoffseiten erzählen die Bücher erste kleine Bildergeschichten. Auch hier – wie bei

Mein Auto-Rücksitz-Buch. Hund ISBN 978-3-7886-3250-2 allen Produkten der miniwelt – sind die Illustrationen und klaren Konturen auf die Entwicklung des Kindes abgestimmt. Diese Bücher für Babys ab sechs Monaten fördern Greifen, Sehen und die Konzentration. Mit der praktischen Stoffschlaufe plus Klettverschluss können Sie das Buch ganz einfach am Gurt oder Kinderwagen befestigen.

Mein Auto-Rücksitz-Buch. Katze ISBN 978-3-7886-3251-9

Stoff, 8 Seiten Ab 6 Monaten Euro [D] 9,95

KONTAKTE

ADAC ServiceCenter Nürnberg, Äußere Sulzbacher Str. 98 Nürnberg, Frauentorgraben 43 Fürth, Theresienstraße 5 Erlangen, Henkestraße 26 T: 0180 5 101112 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz der dt. Telekom)

I: www.adac.de/nordbayern P: Ob im Urlaub oder Alltag: Wir schützen die ganze Familie und sorgen dafür, dass Sie mobil bleiben. Auch für Nichtmitglieder haben wir attraktive Angebote.

136

Zweirad Kißkalt Der Fahrradspezialist Bucher Str. 68 90408 Nürnberg T: 0911 331739 I: www.zweirad-kisskalt.de info@zweirad-kisskalt.de P: Seit 1927 der Zweirad-Spezialist in Nürnberg. Vom Kinderrad bis zum High-End-MTB oder Trekkingbike – neu/gebraucht – dazu fachkundige Beratung, Ersatzteile, Handschuhe, Helme und Regenkleidung.

CarSharing – Autos teilen & nach Bedarf nutzen Röthenbacher Str. 5 91207 Lauf T: 09123 13013 I: www.drive-carsharing.de info@drive-carsharing.de P: In Nürnberg und Lauf günstig Auto fahren: PKW ab 1,50 €/Std. Im Internet stundenweise buchen – auf Wunsch flexibel mobil – für große Einkäufe oder schöne Familienausflüge. Sparend fahrend!


GELD & RECHT Spätestens beim Bezug der ersten gemeinsamen Wohnung ist das „Gewurstel“ mit der Single-Haushaltskasse vorbei, ab jetzt heißt es, Entscheidungen über die künftige Finanzplanung gemeinsam zu treffen. Noch mehr Verantwortung ist gefordert, wenn das erste Kind kommt. Spätestens ab dann werden die Eltern immer wieder mit dem Thema Geld konfrontiert, und sie tun gut daran, sich frühzeitig mit den richtigen Finanz- und Vorsorgestrategien zu beschäftigen. Im Mittelpunkt der Überlegungen sollte stehen: Vorsorge gegen Risiken treffen, Vermögen für die Kinder aufbauen sowie die Startchancen der Kinder durch eine solide Ausbildungsfinanzierung sichern. Finanzielle Hilfen – gesetzliche Leistungen Grundversicherung für Arbeitssuchende – Nürnberg Pass Steuerliche Vergünstigungen Runter vom Schuldenberg Energie SparProjekt Finanzielle Hilfen – freiwillige Leistungen

137


GELD & RECHT

FINANZIELLE HILFEN – GESETZLICHE LEISTUNGEN Wer Kinder erzieht, erbringt eine wichtige gesellschaftliche Leistung. Oft unterbricht ein Elternteil einige Jahre die Erwerbstätigkeit, um sich voll und ganz um die Kinder kümmern zu können. Dies wird von staatlicher Seite honoriert. Elterngeld

Landeserziehungsgeld

Für Geburten seit dem 1. Januar 2007 tritt das Elterngeld an die Stelle des bisherigen Erziehungsgeldes.

Bayern zahlt den Eltern ein Landeserziehungsgeld. Es ist einkommensabhängig. Landeserziehungsgeld beginnt im Anschluss an das Elterngeld oder ab dem Beginn der Adoptionspflege.

Es ersetzt 67 Prozent des nach der Geburt des Kindes wegfallenden monatlichen Erwerbseinkommens bis maximal 1.800 Euro und beträgt auch für nicht erwerbstätige Elternteile mindestens 300 Euro pro Monat. Für Geringverdiener, Mehrkindfamilien und Familien mit Zwillingen oder Drillingen wird das Elterngeld erhöht. Die Höhe des Elterngeldes kann man im Internet über den Elterngeldrechner des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend errechnen: www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner

Bitte beachten Sie, dass der Elterngeldrechner keine rechtsverbindlichen Auskünfte liefert. Die endgültige Entscheidung über das zustehende Elterngeld bleibt einzig der zuständigen Elterngeldstelle vorbehalten, bei der nach der Geburt des Kindes auch der Antrag auf Elterngeld zu stellen ist!

Kontakte: Zentrum Bayern Familie und Soziales Region Mittelfranken Bärenschanzstraße 8a 90336 Nürnberg Telefon: 0911 928-0 E-Mail: poststelle.mfr@zbfs.bayern.de Internet: www.zbfs.bayern.de

138

Es beträgt maximal 200 Euro pro Monat für das erste Kind, längstens für sechs Monate, maximal 250 Euro für das zweite Kind, längstens für zwölf Monate, maximal 350 Euro für das dritte und weitere Kind, längstens für zwölf Monate.

Bedingungen: einkommensabhängig Mütter/Väter müssen seit zwölf Monaten in Bayern gemeldet sein. Deutsche, EU-Bürger/innen oder Bürger/ innen eines EWR-Vertragsstaates oder EU-/EWR-Bürger/innen Gleichgestellte (türkische, algerische, tunesische und marokkanische Staatsangehörige) oder sonstige Bürger/innen, wenn das Kind die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Verzicht auf oder Einschränkung der Erwerbstätigkeit (max. 30 Wochenstun den).


GELD & RECHT

Das Landeserziehungsgeld ist ebenfalls beim Zentrum Bayern Familie und Soziales zu beantragen. Bitte beachten Sie die Antragsfristen! www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/lrz.html

Kindergeld Kindergeld gibt es für alle Kinder bis zum 18. Lebensjahr. Für ein über 18 Jahre altes Kind kann seit Januar 2007 grundsätzlich längstens bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres weiter Kindergeld gezahlt werden, solange es sich in einer Berufsausbildung befindet. Dies gilt erstmalig für nach dem 31.12.1982 geborene Kinder. 1. Kind 2. Kind 3. Kind 4. Kind und weiter Kinder

164 Euro/Monat 164 Euro/Monat 170 Euro/Monat 195 Euro/Monat

Darüber hinaus gelten folgende Übergangsregelungen: Kinder die im Jahr 2006 das 26. (Geburtsjahr 1980) oder das 25. Lebensjahr (Geburtsjahr 1981) vollendet haben werden kindergeldrechtlich bis zur Vo l l e n d u n g des 27. Lebensjahres berücksichtigt. Kinder die im Jahr 2006 das 24. Lebensjahr (Geburtsjahr 1982) vollendet haben, werden bis zum 26. Lebensjahr berücksichtigt.

Kinderzuschlag: Anspruch auf Kinderzuschlag (maximal 140 Euro monatlich pro Kind) haben gering verdienende Eltern, die mit ihrem Einkommen zwar ihren eigenen Bedarf in Höhe des Arbeitslosengeldes II bzw. Sozialgeldes decken können, aber nicht den Bedarf ihrer minderjährigen, bzw. unverheirateten Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Der Kinderzuschlag muss gesondert schriftlich bei der Familienkasse beantragt werden. Dies gilt auch, wenn der kindergeldberechtigte Elternteil im öffentlichen Dienst beschäftigt ist. Für Monate vor der Antragstellung kann man keinen Kinderzuschlag erhalten. Eine Höchstbezugsdauer gibt es nicht mehr.

Kontakte: Agentur für Arbeit, Familienkasse Solgerstraße 1 90429 Nürnberg Hotline: 0180 1546337 Festnetzpreis 3,9 ct/min Mobilfunkpreise abweichend

139


GELD & RECHT

Mutterschaftsgeld Wenn Sie während der Schwangerschaft in einem Arbeitsverhältnis standen, erhalten Sie auf Antrag für die Dauer der Schutzfrist (sechs Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin und acht Wochen danach) Mutterschaftsgeld in Höhe Ihres Nettoeinkommens. Maximal 13 Euro pro Kalendertag erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse oder – sofern keine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse besteht – vom Bund, den Restbetrag bezahlt Ihr/e Arbeitgeber/in. In der gesetzlichen Krankenversicherung familienversicherte Frauen mit einer geringfügigen Beschäftigung erhalten einmalig Mutterschaftsgeld von bis zu 210 Euro durch das Bundesversicherungsamt. In der privaten Krankenversicherung versicherte oder nicht versicherte Arbeitnehmerinnen erhalten einmalig bis zu 210 Euro durch den Bund plus Arbeitgeberzuschuss in Höhe der Differenz zwischen 13 Euro und dem durchschnittlichen Nettoarbeitsentgelt. Frauen, deren Arbeitsverhältnis während der Schwangerschaft zulässig aufgelöst wurde, erhalten pro Tag 13 Euro Mutterschaftsgeld. Der Arbeitgeberzuschuss wird von der Krankenkasse oder dem Bundesversicherungsamt gezahlt. www.rund-ums-baby.de/familienvorsorge/ mutterschaftsgeld.htm

Wohngeld Das Wohngeld ist ein vom Familieneinkommen abhängiger Mietzuschuss oder Lastenzuschuss für selbst genutzte Eigentumswohnungen und Eigenheime. Die Leistungen sind auch abhängig von der 140

Größe des Haushalts und der Wohnungsausstattung. Leistungsausschluss bei Personen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch II, Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch XII, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem Sozialgesetzbuch XII, Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundesversorgungsgesetz, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe nach dem Sozialgesetzbuch VIII beantragt haben oder erhalten. Ausnahme: Sofern nicht alle Familienmitglieder eine der aufgeführten Leistungen erhalten, kann für den auf diese Personen entfallenden Mietanteil ein Anspruch auf Wohngeld bestehen.


GELD & RECHT

Kontakte: Amt für Wohnen und Stadterneuerung (Wohngeld) Marienstraße 6 90402 Nürnberg Telefon: 0911 231-2517 Internet: www.wohnen.nuernberg.de

Wohngeldstelle, Wohnungsfürsorge im Sozialamt Sozialrathaus • Königsplatz 2 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1794 E-Mail: susanne.zweckerl@fuerth.de

GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSSUCHENDE Arbeitslosengeld II – Sozialgeld

Kontakte:

Die bisherigen erwerbsfähigen Bezieher/innen von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe und ihre erwerbsfähigen Angehörigen erhalten seit 1. Januar 2005 das sog. Arbeitslosengeld II, ihre nicht erwerbsfähigen Angehörigen das sog. Sozialgeld (Bedingung: Erwerbsfähigkeit mind. einer Person in der Bedarfsgemeinschaft).

ARGE Nürnberg Richard-Wagner-Platz 5 90443 Nürnberg Telefon: 0180 100267300000

Erwerbsfähig ist, wer unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich arbeiten kann. Hierbei ist es unerheblich, ob eine Erwerbstätigkeit vorübergehend unzumutbar ist (zum Beispiel wegen der Erziehung eines Kindes unter drei Jahren).

ARGE Nürnberg-West Nicolaistraße 14 90429 Nürnberg Telefon: 0180 100267352000

Zusätzlich können notwendige Erstausstattungen für Bekleidung und Wohnung gewährt werden. Diese gesonderten Leistungen erhalten auch Bedürftige, die sonst keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben, wenn dieser einmalige Bedarf nicht gedeckt ist. Schwangere Auszubildende, deren Ausbildung nach Bundesausbildungsförderungsgesetz – BAföG oder nach den Regelungen zur Berufsausbildungsbeihilfe dem Grunde nach förderungswürdig ist, haben keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, aber auf den schwangerschaftsbedingten Mehrbedarf und die gesondert erbrachten Leistungen.

ARGE Nürnberg-Süd Platenstraße 46 90441 Nürnberg Telefon: 0180 100267350000

Dienstleistungszentrum U25 Sandstraße 22-24 90443 Nürnberg Telefon: 0911 21661-0 ARGE Nürnberg-Nord Fichtestraße 45 90489 Nürnberg Telefon: 0180 100267351000 Job-Café! Schanzäckerstr. 33-35 90443 Nürnberg Mo.-Fr.: 08:30 - 12:30 Uhr und nach Vereinbarung ARGE Fürth Kurgartenstraße 37 90762 Fürth Telefon: 0911 75030 E-Mail: arge-stadt-fuerth@arge-sgb2.de

141


GELD & RECHT

Sozialhilfe für nicht erwerbsfähige Personen Ein Anspruch auf Sozialhilfe besteht für Personen, die vorübergehend nicht erwerbsfähig sind. Dies ist z. B. der Fall wenn sie eine zeitlich befristete Erwerbsminderungsrente erhalten. Nicht erwerbsfähig im Sinne der Sozialhilfe ist, wer wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit, dass heißt länger als sechs Monate, außerstande ist, mindestens drei Stunden täglich zu arbeiten. Erwerbsfähige Personen haben Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) nach dem SGB II. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Die Grundsicherung dient der Sicherung des Lebensunterhaltes bedürftiger Personen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben oder die nach dem 18. Lebensjahr unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage aus medizinischen Gründen nach Feststellung des Rentenversicherungsträgers dauerhaft voll erwerbsgemindert sind. Ein Leistungsanspruch ist gegeben, wenn die Rente zu gering ist, um den Bedarf zu decken oder kein Rentenanspruch besteht. Eine Übersicht über die Angebote des Sozialamtes finden Sie unter: www.nuernberg.de/schluessel/ aemter_info/ref5/sha/index.html

Nürnberg-Pass Der Nürnberg Pass ist eine Leistung des Sozialamtes der Stadt Nürnberg, um bedürftige Nürnberger Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen. Mit dem Nürnberg-Pass können Nürnberger Bürgerinnen und Bürger, die Sozialleistungen 142

beziehen, Angebote bei städtischen Einrichtungen und auch bei Vereinen und Verbänden in den Bereichen Bildung, Kultur, Freizeit und Sport zu ermäßigten Preisen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus ermöglicht er Zuschüsse zu den Kosten für Mittagessen in Schulen und Kindertagesstätten und zum Rücken- und Bewegungsturnen in Kindergärten und Grundschulen. Eine Übersicht der Angebote finden Sie unter www.soziales.nuernberg.de

Sozialleistungen, die zum Bezug des Nürnberg-Passes berechtigen sind z. B. Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach dem SGB II; Wohngeld, wenn Kinder unter 18 Jahren im Haus leben; Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz; Kinderpflegegeld nach dem SGB VIII oder SGB XII; Jugendhilfe / Leistungen für den Lebensunterhalt nach §§ 19, 39, 41 SGB VIII; Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII. Zur Antragstellung benötigen Sie Ihren Personalausweis oder (Reise-)Pass und den aktuellen Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers, z. B. der ARGE Nürnberg.

Den Nürnberg Pass erhalten Sie bei: Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt Glockenhofstr. 24-26 • 90478 Nürnberg Telefon: 0911 – 231 25 43 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8:30 – 12:30 Uhr Den Nürnberg Pass erhalten Sie voraussichtlich ab Juli 2009 am Frauentorgraben 17 Bei Leistungsbezug nach dem SGV VIII: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Jugendamt – Abt. wirtschaftliche Jugendhilfe

Dietzstr. 4 • Zimmer 208/II • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 231-72 96 Öffnungszeiten: Mo.- Mi., Fr.: 08:30 12:30 Uhr, Do.: 08:30 - 15:30 Uhr


GELD & RECHT

Den Fürth-Pass erhalten Empfänger von Leistungen der ARGE bei: Bürgerinformation Technisches Rathaus • Hirschenstr. 2 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1211 E-Mail: buergerinfo@fuerth.de Öffnungszeiten: Mo. - Do. 8:00 - 12:30 Uhr, Mo. 13:30 - 17:00 Uhr, Di. - Do., 13:30 16:00 Uhr, Fr. 7:30 - 13:00 Uhr) Den Fürth-Pass erhalten Empfänger von Leistungen der Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt sowie nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beim zuständigen Sachbearbeiter im:

Sozialamt Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1761 E-Mail: sza@fuerth.de Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr., 8:00 - 12:00 Uhr, Mittwochs geschlossen) Bei Leistungsbezug nach dem SGV VIII: Jugendamt – Abt. wirtschaftliche Jugendhilfe Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1533 E-Mail: jga@fuerth.de Öffnungszeiten: Mo. 8:00 – 12:00 Uhr, 13:30 – 16:30 Uhr, Di., Do. und Fr. 8:00 - 12:00 Uhr, Mittwoch geschlossen

ANZEIGE

ARBEITSKRAFT SCHÜTZEN – ERARBEITETES ERHALTEN Georg Engelhard und seine Frau sind seit 2006 stolze Besitzer eines Einfamilienhauses und seit kurzem noch stolzere Eltern einer kleinen Tochter. Als Leiter der Abteilung Versicherung und Vorsorge bei der Sparkasse Nürnberg gibt er hier Tipps zur Vorsorge. Wie sehen denn die wichtigsten Vorkehrungen aus, um auf der „sicheren Seite“ zu sein? Eine private Haftpflichtversicherung ist ein unbedingtes Muss – meine Familie steht sonst mit allem, was sie hat und zukünftig haben wird, im Haftungsrisiko. Damit ich auch für mein Kind das Recht auf Schadensersatz gegenüber einer Kfz-Versicherung durchsetzen kann, ist ein Verkehrsrechtsschutz Pflicht. Um die Familie abzusichern, wenn einer von uns stirbt, haben wir eine Risikolebensversicherung über die Darlehenshöhen abgeschlossen. Die Rückzahlungsraten bestreite ich über mein Einkommen und damit über meine Arbeitskraft. Damit da nichts schiefgehen kann, habe ich mich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entschieden. Die KlimaKasko der Versicherungskammer Bayern schützt uns vor finanziellen Schäden, wenn ein Sturm das Haus verwüstet oder ein falsch verlegtes Rohr platzt.

Um nach einem möglichen Unfall das Leben wieder lebenswert einzurichten haben wir auch eine Unfallversicherung mit Invaliditätsleistung abgeschlossen. Das ist ja eine ganze Menge. Aber das kann man doch selbst gar nicht organisieren. Dafür haben wir den Versicherungs-Check für junge Familien entwickelt, der die wichtigsten Versicherungen zu einem bezahlbaren Preis berücksichtigt. Vielen Dank, Herr Engelhard.

143


GELD & RECHT

STEUERLICHE VERGÜNSTIGUNGEN Kinderfreibetrag

Eintragung der Kinderfreibeträge

Unter bestimmten Voraussetzungen kann anstelle des Kindergeldes ein Kinderfreibetrag in Anspruch genommen werden. Der Steuerfreibetrag kann in Höhe von 1.824 Euro und ein jährlicher Freibetrag für Betreuung, Erziehung oder Ausbildung eines Kindes in Höhe von 1.080 Euro geltend gemacht werden. Bei zusammen veranlagten Eheleuten verdoppelt sich dieser Betrag. Dieser Freibetrag kann unter Umständen auch auf ein Stiefelternteil oder die Großeltern übertragen werden, wenn das Kind in deren Haushalt lebt. Welche Regelung im Einzelfall die günstigere Variante ist, prüft in der Regel das Finanzamt bei der Einkommenssteuererklärung.

Die Eintragung von Kinderfreibeträgen auf die Lohnsteuerkarte erfolgt bei Kindern unter 18 Jahren über das Einwohnermeldeamt.

Kontakt: Stadt Nürnberg – Einwohnermeldeamt Äußere Laufer Gasse 25 • 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231-3251, 231-2846 E-Mail: ep@stadt.nuernberg.de Internet: www.einwohneramt.nuernberg.de Für Kinder ab 18 Jahren erfolgt die Eintragung über das Finanzamt (siehe Adresse links)

Kinderbetreuungskosten

Kontakte: Finanzamt Nürnberg-Nord Kirchenweg 10 • 90419 Nürnberg Telefon: 0911 3998-0 poststelle@fa-n-n.bayern.de www. finanzamt.bayern.de/nuernberg-nord Finanzamt Nürnberg-Süd Sandstraße 20 • 90443 Nürnberg Telefon: 0911 248-0 poststelle@fa-n-s.bayern.de www. finanzamt.bayern.de/nuernberg-sued Finanzamt Fürth Herrnstr. 69 •90763 Fürth Telefon: 0911 7435-0 poststelle@fa-fue.bayern.de www.finanzamt.bayern.de/fuerth

Darüber hinaus können auch Kinderbetreuungskosten von bis zu maximal 4.000 Euro pro Kind als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden. Voraussetzung dabei: Kind unter 14 Jahre Eltern/Alleinerziehende erwerbstätig in Ausbildung behindert oder zusammenhängend mindestens drei Monate krank.

Bürgeramt Fürth-Süd Schwabacher Str. 170 • Fürth Telefon: 0911 974-2387 E-Mail: ba@fuerth.de

Nicht erwerbstätige Alleinerziehende oder Paare, bei denen nur ein Elternteil erwerbsfähig ist oder keine Erwerbstätigkeit vorliegt, können bis maximal 4.000 Euro für Kinder zwischen drei und sechs Jahren als Sonderausgaben geltend machen.

Bürgeramt Fürth-Nord Stadelner Hauptstraße 96 • Fürth Telefon: 0911 974-2393 E-Mail: ba@fuerth.de

Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, kommt ein Abzug als außergewöhnliche Belastung oder als Steuerermäßigung in Betracht.

144


GELD & RECHT

meinsamer Haushalt geführt wird, wird maximal bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres des Kindes und längstens für den Zeitraum von 72 Monaten bezahlt. Für Kinder bis fünf Jahre beträgt die Leistung 127 Euro monatlich, für Kinder ab sechs Jahren 170 Euro monatlich.

Kontakte: Stadt Nürnberg Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt - Wirtschaftliche Jugendhilfe Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Telefon Nachname A - M: 0911 231-7279 Telefon Nachname N - Z: 0911 231-7287 Internet: www.jugendamt.nuernberg.de

Unterhaltsvorschuss Wenn kein oder nicht regelmäßig oder nur teilweise Unterhalt vom zahlungspflichtigen Elternteil des Kindes eingeht und kein ge-

Unterhaltsvorschussstelle im Jugendamt Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1525 bis 974-1528 E-Mail: jga@fuerth.de

Mit Fragen kommen. Mit Antworten gehen. Alles wird gut. Wir bringen Sicherheit in Ihr Leben: Absicherung der Familie Vorsorge für's Alter Schutz für Hab und Gut Generalagentur Christina Sachs Tucherstr. 5, 90403 Nürnberg Tel. 0911/2377565, Fax 0911/2377566 christina.sachs@victoria.de

145


GELD & RECHT

RUNTER VOM SCHULDENBERG Eine unerwartete Autoreparatur, ein paar Bestellungen im Internet, hohe Handyrechnungen, und plötzlich hat man den Überblick über seine Finanzen verloren. Was können Familien tun, wenn der Schuldenberg unaufhörlich wächst? Die Stadt Nürnberg hat das Institut für soziale und kulturelle Arbeit (ISKA) Nürnberg beauftragt, für die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Schuldnerberatung anzubieten. Mit Inkrafttreten des Verbraucherinsolvenzverfahrens ist das ISKA-Nürnberg als anerkannte Insolvenzberatungsstelle des Freistaates Bayern tätig. Ein Team aus erfahrenen Sozialpädagogen, Juristen und Bankkaufleuten berät Betroffene und ihre Angehörigen bei:

Das ISKA-Nürnberg versucht, gemeinsam mit den Betroffenen einen Weg aus der Schuldensituation zu finden. Eine Kreditvergabe oder -vermittlung ist bei der Schuldnerberatung jedoch nicht möglich.

Kontakte:

Haushaltsplanung Verhandlungen mit Gläubigern Überprüfung der Rechtmäßigkeit von Forderungen Fragen zum verfahren

ISKA-Schuldnerberatung Untere Krämersgasse 3 • 90403 Nürnberg Telefon: 0911 244630 E-Mail: iskasb@aol.com Internet: www.iska-nuernberg.de

Verbraucherinsolvenz-

allgemein über die Rechte der Schuldnerin/des Schuldners

Diakonisches Werk Fürth Schuldnerberatung Ottostraße 5 • 90762 Fürth Telefon: 0911 7493319

SCHULDNERBERATUNG · Heike Rothe · Birgit Weidner Karlstr. 2 · 90552 Röthenbach · (0911) 5 70 06 02 Finden Sie wieder ins Leben ohne erdrückende Schulden. Sie können es schaffen, sich in einem überschaubaren Zeitraum zu entschulden. Holen Sie sich kompetente Hilfe, ohne lange Wartezeiten. Sie erreichen uns in 10 Min. vom Nürnberger Hbf mit der S1, im Sparkassengebäude Röthenbach. Eingang über Parkplatz.

฀ ฀ 146

o@rothe-schuldnerberatung.de


GELD & RECHT

ANZEIGE

RECHTLICHE GRUNDLAGEN IN FAMILIENANGELEGENHEITEN Das Familienrecht unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Da es meist sehr sensible und existenzielle Themen berührt, ist ein Jurist mit Kompetenz, Erfahrung und Engagement die Basis einer erfolgreichen Interessenvertretung, wenn Hilfe notwendig ist. Das Unterhaltsrecht wurde mit Beginn des Jahres 2008 geändert, um hier den Paragraphendschungel zu lichten, ist sachkundiger Rat unerlässlich. Als Fachanwältin für Familienrecht kennt Gislinde Kallenbach die Sorgen und Nöte vieler Ehepaare aus langjähriger Erfahrung. Sie bietet die notwendige rechtliche Unterstützung und Vertretung bei Scheidung, Sorgerecht, Unterhalt und Vermögensauseinandersetzungen. Auch Mediation (Streitschlichtung in Konfliktsituationen) ist ein Weg, den Gislinde Kallenbach im Familienrecht als auch Erbrecht einsetzt. Nicht immer stehen rechtliche Fragen nur im Zusammenhang mit einer Trennung und Scheidung. Was passiert, wenn ein Elternteil krankheitsbedingt ausfällt oder verstirbt? Welche Rechte und Pflichten ergeben sich in einer Notfallsituation für Eltern und Kinder? Auch diese Sachverhalte erklärt und berät Gislinde Kallenbach kompetent und zuverlässig, denn ihr Motto lautet: menschlich beraten, glaubwürdig verhandeln, kreativ lösen.

Gislinde Kallenbach Fachanwältin für Familienrecht Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg T: 0911 552443 I: www.fsk-rechtsanwaeltinnen.de P: In Bürogemeinschaft mit RAin Gabriele Frieß-Sommer, RAin Susanne Koller, StBin Elfriede Schuster

ENERGIE SPARPROJEKT Wenn Energie immer mehr Geld kostet, steigt auch die Gefahr, sich zu verschulden. Oder noch schlimmer: Die Energieschulden, die man schon hat, werden noch größer. Mit anderen Worten: Es ist höchste Zeit, etwas zu tun, um Energiekosten zu senken! Die Energieberater vom „EnergieSparProjekt“ (ESP) können Ihnen dabei helfen. Alle Berater sind erfahrene Spezialisten wie Ingenieure und Architekten, die sich Zeit nehmen und Sie ausführlich bei Ihnen zu Hause beraten, denn es gibt viele Möglichkeiten, Stromund Heizkosten zu senken. Tun auch Sie etwas für Ihren Geldbeutel und für die Umwelt und machen Sie mit ESP einen Besuchstermin aus. Zum Termin kommt einer

der Energieprofis für etwa zwei Stunden zu Ihnen nach Hause. Was Sie sofort tun können, um Ihre Strom- und Heizkosten zu senken, erfahren Sie bereits beim ersten Termin. Um Sie langfristig beim Energiesparen zu unterstützen, werden Ihnen bis zu drei Folgetermine kostenlos angeboten. Neben einer Auswertung Ihrer Sparmöglichkeiten bekommen Sie praktische Unterstüt147


GELD & RECHT

zung z. B. bei Anrufen und Schreiben an Ihren Energieversorger oder Vermieter. ESP ist ein kostenloses Angebot der Stadt Nürnberg für Nürnberg-Pass-Inhaber und Geringverdiener. Partner und Unterstützer des Projekts sind: Stadt Nürnberg, Amt für Wohnen und Stadterneuerung, Stadt Nürnberg, Umweltreferat, Noris-Arbeit gGmbH, N-ERGIE Aktiengesellschaft

Steuerberater Dipl.-Kfm. Manfred Zarte steuerberater@kanzlei-zarte.de www.kanzlei-zarte.de

• • • • •

Steuerberatung Existenzgründung Testamentsvollstreckung Künstlersozialkasse ...

Kontakt: Stadt Nürnberg Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt, Stab Armutsprävention Dietzstraße 4 • 90443 Nürnberg Gabi Walter Telefon: 0911-231 3486

• • • • •

Arbeitsrecht Künstlerrecht Wirtschaftsrecht Vertragsgestaltung ...

Rechtsanwalt Matthias Bengs rechtsanwalt@bengs.biz www.bengs.biz

Fürther Straße 53 a • 90429 Nürnberg • Fon: 0911 - 25 28 99-0 • Fax: 0911 - 25 28 99-10

FINANZIELLE HILFEN – FREIWILLIGE LEISTUNGEN Die Landesstiftung stellt schwangeren Frauen Beihilfen zur Verfügung, wenn sie sich in einer Notlage befinden. Es können einmalige Beihilfen für Aufwendungen beantragt werden, die aus Anlass der Geburt eines Kindes entstehen und die die Austragung der Schwangerschaft wesentlich erleichtern. Es muss ein Antrag vor der Geburt des Kindes gestellt werden. Die Höhe der Leistungen ist unterschiedlich, abhängig vom Einkommen, von der Anzahl der Kinder, von der Gesamtsituation.

Kontakte: Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg Burgstraße 4 • 90403 Nürnberg Telefon: 0911 231-2288 Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Sozialrathaus • Königsplatz 2 • 90762 Fürth Telefon: 0911 974-1518

148

KONTAKT

Gislinde Kallenbach Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Laufertorgraben 6 90489 Nürnberg T: 0911/55 24 43 0911/581 94 06 (Fax) I: www.fsk-rechtsanwaeltinnen.de info@fsk-rechtsanwaeltinnen.de P: Wie die meisten juristischen Bereiche unterliegt auch das Familienrecht einer ständigen Weiterentwicklung. Da es sich in diesem Bereich meist um sensible Themen handelt, ist ein Jurist mit Kompetenz, Erfahrung und Engagement die Basis einer erfolgreichen Interessenvertretung.


BAUEN & RENOVIEREN Die Investition in Immobilien ist trotz Wegfall staatlicher Fördermittel eine immer noch gefragte Art der privaten Altersvorsorge. Gerade wenn man dabei ist, eine Familie zu gründen, bedeutet eigener Grund- und Immobilienbesitz für viele ein Stück Sicherheit. Allerdings ist mit Hausbau oder Immobilienerwerb zunächst ein großes finanzielles Risiko verbunden. Bauherren sollten daher umsichtig planen und auf die Zusammenarbeit mit Fachleuten setzen. Denn das Sparen an der falschen Stelle kann früher oder später Nerven kosten. Wohneigentum – Entscheidung fürs Leben Die Bauordnung in Bayern Altbau: Chance oder Herausforderung Der Energieausweis DLZ-Bau 100 Häuser für 100 Familien Doppel- oder Reihenhaus in einer Neubausiedlung

149


BAUEN

WOHNEIGENTUM: ENTSCHEIDUNG FÜRS LEBEN Mit der Familiengründung und dem ersten Kind stellt sich häufig die Frage nach Wohneigentum. Die Familie braucht mehr Platz und auch ein Garten wäre prima. Außerdem sind Immobilien nach wie vor eine Möglichkeit, für die Zukunft vorzusorgen. Es gibt drei Möglichkeiten, Wohneigentum zu erwerben: Der Kauf einer Eigentumswohnung, eines bereits bestehenden Hauses oder ein Neubau. Bei allen diesen Möglichkeiten sind genau drei wesentliche Dinge ausschlaggebend: Location, Location, Location! Denn bauen oder kaufen ist heute keine Entscheidung mehr, die für das ganze weitere Leben an ein Wohnobjekt und einen Ort bindet. Die Arbeitswelt erwartet Flexibilität von den Mitarbeitern und deshalb ist es sinnvoll, auch auf die Wiederverkaufsmöglichkeit der Immobilie zu achten. Jede Lebensphase hat ganz unterschiedliche Bedürfnisse. In jungen Jahren ist es eher der großzügige Raum zur Selbstentfaltung, im Alter sind kurze Strecken, barrierefreie Zugänge und die sozialen Beziehungen, die vor Einsamkeit schützen, wichtig. Der Immobilienerwerb hängt eng mit der Lebensplanung einer Familie zusammen.

150

Ist die grundlegende Entscheidung getroffen, sollten die Vorstellungen konkretisiert werden: Wo soll das Objekt ungefähr liegen? (Stadt, Stadtteil, Entfernung zum Arbeitsplatz, Nähe zu Verwandten und Freunden, Möglichkeiten der Freizeitgestaltung)

Sind beide Partner berufstätig, auch wenn Kinder da sind? Wie viele Kinder sind geplant?

Neubau oder Bestand?

Welche Strecken zwischen Arbeitsort und Wohnort werden in Kauf genommen?

Eigentumswohnung? Wie viele Zimmer?

Je näher in die Stadt, desto höher der Quadratmeterpreis und desto kleiner die Grundstücke, je weiter raus, desto günstiger und größer. Allerdings wird dadurch der tägliche Weg zur Arbeit unter Umständen weiter und macht die Anschaffung eines weiteren Fahrzeuges nötig.

Doppelhaushälfte? Reihenhaus?

Wieviel Eigenleistung ist möglich?

Einfamilienhaus freistehend?

Je präziser Sie diese Fragen im Vorfeld beantworten, desto schneller wird das passende Objekt gefunden. Denn Immobilien die nicht in Frage kommen, scheiden von vornherein aus.


BAUEN

Auf jeden Fall heißt es, am Ball zu bleiben. Entweder Sie fragen direkt bei Immobilienmaklern an oder Sie studieren mittwochs und am Wochenende die Immobilienanzeigen in den Tageszeitungen. Ist etwas Passendes dabei, dann:

werden. Selbst wenn weitere Interessenten in der Reihe stehen, sollte sich niemand drängen lassen. In der Regel findet sich bei kontinuierlicher Suche im Laufe von zwölf Monaten das passende Grundstück oder Kaufobjekt.

umgehend anrufen, nach der Adresse fragen und gegebenenfalls einen Termin vereinbaren oder sich den Bauplatz oder das Objekt zunächst alleine anschauen.

Wer das Geld nicht „auf der hohen Kante“ hat, sollte sich bei der Finanzierung Rat von unabhängigen Experten holen und zwei bis drei Finanzierungsmöglichkeiten kalkulieren lassen.

Zeit nehmen und gemeinsam besprechen, ob Grundstück oder Objekt den Vorstellungen entsprechen.

Ein Eigenkapitalanteil von 20 Prozent ist in der Regel Voraussetzung, um in realistisch finanzierbare Höhen bei den monatlichen Beträgen zu gelangen. Erst wenn die Finanzierung steht, kann ein Termin beim Notar gemacht werden.

Ein Kauf wird nie „übers Knie gebrochen“, sondern sollte reiflich überlegt

GEIZ KANN TEUER WERDEN: DER ENERGIEAUSWEIS Hausbesitzer sollten beim Energieausweis nicht an der falschen Stelle geizen. Wer ab 1.07.2008 bei Verkauf oder Neuvermietung seiner Immobilie keinen oder nur einen unvollständigen Energieausweis vorlegen kann, dem drohen Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Als unvollständig gilt der Ausweis etwa, wenn er keine Tipps zur Sanierung und Ver-

besserung der Energiebilanz enthält. Bei Billigangeboten aus dem Internet ist daher Vorsicht geboten. Zwar kostet die eingehende Vor-Ort-Analyse durch einen erfahrenen Architekten oder qualifizierten Energieberater einige hundert Euro, doch nur so kann ein „zuverlässiger Fahrplan für eine energiesparende und damit langfristig geldsparende Modernisierung“ aufgestellt werden.

Fürther Str. 53a 90429 Nürnberg Telefon: (0911) 9 26 17-0

VERMIETUNG VERKAUF WERTERMITTLUNG HAUSVERWALTUNG

Telefax: (0911) 9 26 17-60 Mobil: (0172) 7 08 88 23 internet: www.leicht-immobilien.de e-mail: ursula@leicht-immobilien.de

IMMOBILIEN

Ursula Leicht

151


BAUEN

ANZEIGE

WENN DIE ALTE WOHNUNG ZU KLEIN WIRD Vor allem junge Familien stehen oft an dem Punkt, an dem die alte Wohnung zu klein wird. Sie wünschen sich eine größere Wohnung oder gar ein Haus. Georg Engelhard aus den Bereich Immobilien und Versicherungen in der Sparkasse Nürnberg gibt in unserem Gespräch ein paar wertvolle Tipps. Wie kann die Sparkasse jungen Familien beim Wunsch nach einer größeren Wohnung oder einem Haus helfen? Die Sparkasse Nürnberg bietet mit ihrem umfassenden Immobilienangebot für jeden Wunsch eine entsprechende Lösung. Sollte nichts Passendes „auf Lager“ sein, so können wir für die jungen Familien passende Objekte suchen. Wohnungen, Häuser – neu oder gebraucht – oder wenn Sie wollen auch einen Bauplatz, auf dem Sie Ihren Wunsch dann ganz individuell verwirklichen können. So habe ich es auch selbst gemacht.

Unser wichtigster Partner ist hier die LBS Bayern. Mit einem individuellen Tarifangebot, passend für alle Bedürfnisse der jungen Bauherren, bietet die LBS viele Vorteile. So zum Beispiel: attraktive Zulagen von mehr als 11.000 €, was eine schnellere Entschuldung ermöglicht Finanzierungsvorteile bis zu 38.718 € Zins- und Planungssicherheit sowie flexible Sonderzahlungen in der Ansparphase und uneingeschränkte Sondertilgungen in der Darlehensphase. Vielen Dank, Herr Engelhard.

Dann können Sie die Wünsche unserer Leser ja richtig gut nachvollziehen... Das will ich meinen. Auf unserem Grundstück habe ich mit meiner Frau unser ganz persönliches „Traumhaus“ gebaut. Was aber vor der Realisierung unbedingt geklärt werden musste, war die Finanzierung. Was haben Sie da selbst dafür getan? Zusammen mit meinem persönlichen Baufinanzierungsberater habe ich die Finanzierung von Grund auf für unsere speziellen Bedürfnisse zusammengestellt. Wir haben dabei auch unsere Ersparnisse und die LBS-Bausparverträge eingebaut. Leider konnten wir damals die Vorteile der Wohn-Riester-Förderung noch nicht nutzen. Die Wohn-Riester-Förderung? Ja, ohne diese Riesterförderung darf es meiner Meinung nach überhaupt keine Finanzierung mehr geben. Diese Förderung ist mit der Eigenheimzulage vergleichbar, die es ja leider nicht mehr gibt. Seit vergangenem Jahr beteiligt sich der Staat auf diese Weise an der Finanzierung von Eigenheimen. 152

HeVg`VhhZc";^cVco\gjeeZ

G^ZhiZg" ;ŽgYZgjc\b ^\Zcij ;“gLd]cZ cjioZc

6@I>DC 7:HH:G LD=C:C

`VhhZ#YZ$ lll#heVg Vjb ag ^Z e bZ]gh



BZ]gHe^ZagVjbb^iYZg HeVg`VhhZc"7VjÒcVco^Zgjc\# 7VjZc#BdYZgc^h^ZgZc#GZcdk^ZgZc#

 HeVg`VhhZ  C“gcWZg\


BAUEN

DIE BAUORDNUNG IN BAYERN Seit 2008 gibt es eine grundlegend novellierte Bayerische Bauordnung. Damit gelten ab sofort neue Verfahren, neue Vorschriften und neue Formulare. Eines der wesentlichen Ziele der neuen Bauordnung ist es, das Genehmigungsverfahren zu beschleunigen und sowohl in der Verwaltung als auch bei den Bauherren die Kosten zu senken. Weil die Bauordnungsbehörde weniger prüft, ist allerdings der Bauherr stärker gefragt und übernimmt mehr Verantwortung. Es geht um Lärm und Wärmeschutz, Abstandsflächen und auch um den richtigen Brandschutz. Der Bauherr muss Sorge dafür tragen, dass die Anforderungen der Bayerischen Bauordnung beachtet werden. Experten haben Bedenken bei der Umsetzung und weisen darauf hin, dass es nun besonders auf eine gute Beratung ankommt, um schwer-

wiegende Fehler zu vermeiden. Neu ist auch, dass Bauvorhaben nicht mehr im Amtsblatt veröffentlicht werden. Hier greift der Datenschutz. Durch die Reform der Bauordnung hätten die Bauherren laut Innenministerium bereits 175 Mio. Euro gespart. Experten geben allerdings zu bedenken, dass die Genehmigungsgebühren zwar geringer werden, nachdem der Bauherr jetzt allerdings vorher mehr Unterlagen beibringen muss, braucht er dazu unter Umständen fachliche Unterstützung, die auch etwas kostet. Auch bei der Finanzierung hat die neue Bauordnung Auswirkungen. Die Banken müssen bei der Immobilien-Kreditvergabe mehr prüfen, weil die frühere allumfassende „Unbedenklichkeitserklärung“ der Bauordnung fehlt.

153


RENOVIEREN

ALTBAU: CHANCE ODER HERAUSFORDERUNG Eine Alternative zum Bau eines neuen Hauses ist der Kauf einer bereits bestehenden Immobilie. Die Modernisierung eines Altbaus stellt den Käufer oder Inhaber jedoch vor große Herausforderungen. Die Renovierung und Modernisierung eines bereits bestehenden Hauses erfordert von den Eigentümern ebenso viel Phantasie wie bei einem Neubau. Häufig liegt die Herausforderung besonders darin, aus den Gegebenheiten das Beste zu machen und den Stil des Hauses zu bewahren oder auf gute Weise weiter zu entwickeln. Jahr für Jahr wechseln Hunderttausende von Gebrauchtimmobilien und Wohnungen den Eigentümer. Sie werden vererbt oder mit steigender Nachfrage auch gekauft. Doch wie überall kommt es auch hier auf die Details an und letztlich ist es auch ein Rechenexempel, ob der Kauf eines renovierungsbedürftigen Altbaus günstiger ist als etwa ein Neubau.

Welche Kosten entstehen durch Sanierung und Modernisierung? Liegen der Entwurf des Immobilienkaufvertrags und alle notwendigen Unterlagen zur Prüfung vor? Ist die Finanzierung für Immobilienerwerb, Sanierung und Modernisierung gesichert? Der Erwerb einer bestehenden Immobilie hat viele Vorteile: Das künftige Heim kann besichtigt werden und steht nicht wie beim Hausneubau nur auf dem Papier.

Darauf sollten Sie bei einer gebrauchten Immobilie Wert legen:

Es entsteht keine Doppelbelastung von Miete und Hausbaukosten.

Entsprechen Lage, Gestaltung und Größe der Immobilie Ihren Erwartungen?

Attraktive Altbauten befinden sich häufig in gewachsener örtlicher Lage mit intakter Infrastruktur und bieten damit einen Standortvorteil.

Existiert ein Energieausweis? Gibt es eine Gebäudedokumentation? Ist der Kaufpreis angemessen und liegt ein Wertgutachten vor? Wurde die Bausubstanz untersucht? Sind Schäden und Mängel vorhanden?

Beim Immobilienkauf besteht im Gegensatz zum Hausneubau kein Risiko der Insolvenz von Baufirmen. Aber: Um den Sanierungsbedarf realistisch abschätzen zu können, sollten vorhandene Schäden und Mängel vom Fachexperten begutachtet werden.

FÖRDERMITTEL MACHEN SANIERUNG INTERESSANT Rund drei Viertel aller deutschen Wohnungen sind mehr als dreißig Jahre alt. Seither haben sich die Standards in Hinblick auf Heizung und Dämmung tiefgreifend verändert. Vor allem im 154

Hinblick auf die dramatisch steigenden Energiepreise machen sich viele Hausbesitzer daher Gedanken, ihre Immobilie zu sanieren. Wenngleich der Bund hierfür gleich mehrere


RENOVIEREN

Förderprogramme auf den Weg gebracht hat, kostet eine solche Sanierung erst einmal eine Menge Geld. Investitionen sind nötig, die sich erst langfristig rechnen. Dennoch raten Fachleute dazu, Sanierungen nicht auf die lange Bank zu schieben. Abgesehen von den aktuell zur Verfügung stehenden Fördermitteln sprechen gleich mehrere Faktoren für diese Investi-

tionen. Wer durch Umstellung seiner Heizung und durch bessere Dämmung weniger fossile Brennstoffe verbraucht, spart nämlich nicht nur Geld, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Darüber hinaus verbessert sich das Raumklima im Haus, erhöht sich der Wohnkomfort und damit nicht zuletzt auch der Wert der Immobilie.

ANZEIGE

OHNE FARBE IST ALLES GRAU IN GRAU Seit über 80 Jahren bringt Malermeister Theodor Röthlein e.K. Farbe in den manchmal doch ein wenig grauen Alltag. Heute präsentieren sich Johannes Röthlein, der Enkel des Firmengründers, und sein Team als Experten für alle Fragen rund um Malerarbeiten und Raumausstattung. Die Mitarbeiter sind es gewohnt, sauber, schnell und kundenorientiert zu arbeiten. Dies bezieht sich auf alle Bereiche des Betriebs, dessen Angebotspalette sich in den vergangenen Jahren stetig erweiterte. Mittlerweile umfasst die Palette neben dem eigentlichen Kernbereich – dekorative Maler- und Lackierarbeiten, Anstriche, Malerei und Schrift – auch plastische Wandbeläge, Tapeten, Kunststoffputze und Fassadenanstriche, Wärmedämmung für Fassaden sowie Teppich- und Bodenbeläge. Kompetente Beratung (z. B. Farbgestaltung am Computer) und Service (u. a. Seniorenservice und Koordination aller eingesetzten Kräfte), vor allem aber auch Termintreue und flexible Ausführungszeiten (auch am Wochenende oder außerhalb der Geschäftszeiten), gehören für Johannes Röthlein zum Geschäftsprinzip.

MALERMEISTER THEODOR RÖTHLEIN e.K. Inh. Johannes Röthlein Himpfelshofstr. 7 90429 Nürnberg T: 0911 262374 0911 267943 (Fax) I: www.roethlein-malermeister.de tr@roethlein-malermeister.de

155


BAUEN

DLZ-BAU Sie möchten gerne bauen und benötigen Hilfe im Ämterdschungel? Die Stadt Nürnberg hat hierzu eigens ein Dienstleistungszentrum Bau (DLZ BAU) eingerichtet, das Sie im Vorfeld Ihres Bauvorhabens berät und gleichzeitig die zentrale Planannahmestelle für alle Anträge ist. Das Beratungsangebot umfasst Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Gestaltung, Denkmalschutz, Straßen- und Kanalerschließung, Naturschutz und Kartengrundlagen für amtliche Lagepläne. Hier können Sie Anträge einreichen für Genehmigungsfreistellungen, Baugenehmigungen, Vorbescheide, Abweichungen und isolierte Befreiungen, Abgeschlossenheitsbe-

156

scheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz sowie Anzeigen von Abbrüchen und Beseitigung baulicher Anlagen.

Kontakt: DLZ BAU Lorenzer Straße 30 90402 Nürnberg Telefon: 0911 231-3000 bis 3002 Fax: 0911 231-3010 Internet: www.bauen.nuernberg.de Öffnungszeiten: Montag: 8:30 - 18:00 Uhr Dienstag: 8:30 - 15:30 Uhr Mittwoch: 8:30 - 12.30 Uhr Donnerstag: 8:30 - 15:30 Uhr Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr


BAUEN

100 HÄUSER FÜR 100 FAMILIEN Das städtische Programm „100 Häuser für 100 Familien“ gewährt jungen Familien oder Alleinerziehenden mit mindestens einem Kind innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen einen Zuschuss für den Bau oder Erwerb von selbstgenutzten Familienheimen oder Familienwohnungen. Ergänzt wird dieser durch eine Kinderzulage sowie eine Ökozulage für energetische Maßnahmen. Ein Ehepaar mit zwei Kindern kann beispielsweise bis zu einem jährlichen Haushaltseinkommen von fast 64.000 Euro brutto gefördert werden. Der Förderbetrag setzt sich zusammen aus einer Grundförderung von 7000 Euro und einer Kinderzulage von 2000 Euro für das zweite und jedes weitere Kind. Für Energiesparhäuser, welche die Kennwerte des Programms „Ökologisch Bauen“ der KfW Förderbank einhalten, erhöht sich der Zuschuss um bis zu 1000 Euro.

Kontakt: Amt für Wohnen- und Stadterneuerung Marienstraße 6 90402 Nürnberg Telefon: 2 31 3424 oder 231 4107 Internet: www.wohnen.nuernberg.de

157


BAUEN

DOPPEL- ODER REIHENHAUS IN EINER NEUBAUSIEDLUNG Ähnliche Erfahrungen und gleiche Lebensphase (Hausbau/Kinder) Sie finden schnell Anschluss an die meist jungen Bewohner. Junge Eltern helfen sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung.

Nachteile: Die Altersstruktur ist sehr homogen. Das hat zur Folge, dass Sie in zwanzig bis dreißig Jahren auch noch homogen ist und der Austausch mit anderen Generationen fehlt.

Vorteile: Der Kaufpreis ist in der Regel niedriger als bei freistehenden Einfamilienhäusern (abhängig von der Lage).

Einschränkungen in der Privatsphäre durch die oft enge Bebauung und kleinen Grundstücke.

KONTAKTE

Frank

hdecker&Malerfach ensDac betr Meisterbetrieb

ieb

WIRBIETENFESTPREIS-GARANTIE

FRANKENS MALERFACHBETRIEB Maxfeldstr. 67 90409 Nürnberg T: 0911 8014300 I: info@malerbetrieb-franken.eu P: Fassaden-, Maler- und Dachdeckerarbeiten, Dämmungen aller Art, Innenarbeiten aller Art: Schnell, sauber, zuverlässig, alles aus einer Hand. Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

158

DIENSTLEISTUNGEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Carlo Heinz Campanari Danziger Str. 10 90571 Schwaig T: 0911 5067467 (Telefon und Fax) 0171 4352038 I: www.chc-dienstleistungen.de P: Winter- und Hausmeisterdienste, Treppenhausreinigung, Glas-, Teppich- und Büroreinigung, Holz- und Bautenschutz, Anstriche aller Art; günstig und zuverlässig; 24-StundenService.


GESUND & UMWELTBEWUSST WOHNEN Drohender Klimawandel und steigende Energiekosten veranlassen immer mehr Menschen zum Umdenken. Wer sich um energiesparende Maßnahmen bemüht, muss zwar zunächst einmal investieren, wird dafür aber auch durch staatliche Förderprogramme belohnt und ist langfristig gesehen im Vorteil... Wohlfühl-Klima Wohlig warm auch ohne Öl und Gas

Passivhaus Erneuerbare Energie

159


UMWELTBEWUSST

WOHLFÜHLKLIMA Ein gesundes Raumklima besteht aus einer angenehmen Temperatur und der richtigen Luftfeuchtigkeit. Während es im Sommer schnell zu heiß und zu feucht in den Wohnräumen wird, ist es in der kälteren Jahreszeit oft trocken. Zu trockenes oder zu feuchtes Raumklima bekommt weder den Bewohnern noch den Möbeln besonders gut. Richtiges Lüften und Heizen ist deshalb wichtig und nützt auch der Umwelt. Diese Temperaturen sollen in den einzelnen Räumen herrschen: Raum

Temperatur

Badezimmer

22 - 24° C

Wohnzimmer

18 - 20° C

Küche

18 - 20° C

Schlafzimmer

16 - 18° C

Kinderzimmer

20 - 22° C

Ist es im Sommer draußen über 30 Grad warm, sollte in den Räumen eine Temperatur von nicht mehr als 26 Grad herrschen, die Luftfeuchtigkeit sollte etwa 55 Prozent betragen. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt im Bereich zwischen 35 und 65 Prozent. Richtig lüften Durch den hohen Wärmedämmstandard und die luftundurchlässige Wandisolierung bei Neubauten, aber auch bei renovierten älteren Häusern, wird der natürliche Luftaustausch verhindert und trägt wesentlich zur Heizkostensenkung bei. Allerdings bleiben dadurch auch Schadstoffe und Luftfeuchtigkeit im Haus. Für ein gutes und gesundes Klima sollte daher mehrmals am Tag gelüftet werden. Experten raten allerdings vom Kipplüften ab. Dieses Lüftungsverhalten bewirkt, dass nur ein geringer Luftaustausch erfolgt und dadurch über einen längeren Zeitraum gelüftet werden muss. Das führt zu Energieverlusten. Bei der Stoßlüftung wird das Fenster komplett für fünf bis zehn Minuten geöffnet. Die Luft wird schnell ausgetauscht, hohe Energieverluste werden vermieden. 160

Noch besser ist die Querlüftung. Dafür werden Fenster und Türen gleichzeitig geöffnet, so entsteht ein angenehmer Durchzug und der Luftaustausch findet innerhalb von zwei bis vier Minuten statt. Richtig heizen Die Wärme der Heizkörper sollte sich ungehindert im Raum ausbreiten können. Schon ein Handtuch, das zum Trocknen über den Heizkörper gelegt wird, kann dafür sorgen, dass bis zu 20 Prozent der Wärme verloren geht. Auch Möbel, wie etwa Schreibtische, gehören nicht vor die Heizung. Um die Wärmeverluste durch das Fenster zu verhindern, sollten besonders im Winter Rollläden und Vorhänge nachts geschlossen werden. Auch Heizkörpernischen sollten isoliert werden. Durch diese Maßnahmen lassen sich bis zu vier Prozent Heizkosten einsparen. 20 bis 30 Prozent Energie werden eingespart, wenn über Nacht im Wohnzimmer die Temperatur auf 16 bis 18 Grad C° abgekühlt wird. Hier helfen, falls keine automatische Nachtabsenkung bei der Heizungsanlage vorhanden ist, programmierbare Thermostate, die am Heizkörper angebracht werden. In wenig genutzten Räumen reicht es, wenn die Heizung nur auf niedriger Temperatur läuft. Vor Beginn der ersten Heizperiode sollten die Heizkörper entlüftet werden, damit das Wasser richtig zirkulieren kann.


UMWELTBEWUSST

ANZEIGE

IHRE WOHNUNG ATMET AUF – BEFREIT VON SCHÄDLICHEN UMWELTEINFLÜSSEN UND GERÜCHEN Wie gesund Sie wohnen, entscheiden Sie selbst. Durch den Einsatz von Wellness-Farben oder Klima- und Abschirmputz können Sie Ihre Wohnung in eine wahre Wohlfühloase verwandeln lassen. Die hohe Wirksamkeit des Abschirmputzes resultiert aus der Kombination von Lehm mit haarfeinen Karbonfasern. Nur 1,5 mm Schichtstärke erreichen hierbei 99% Abschirmung gegen HochfrequenzStrahlung aus dem Mobilfunkbereich und gegen niederfrequente elektrische Wechselfelder. Unabhängige Gutachten, u. a. durch den TÜV und Baubiologen, belegen diese Werte. Die ökologischen Lehmputze und -farben regulieren die Raumluftfeuchte und filtern damit Gerüche und Bakterien aus der Luft im Wohnbereich. Malermeister Jörg Heilmann nutzt diese Vorteile seit mehreren Jahren in seiner eigenen Wohnung, das Bild zeigt seine kunstvolle hinterleuchtete Bad-Deckengestaltung. Zahlreiche weitere Malertechniken setzt der Malerbetrieb Heilmann meisterlich um und realisiert so für seine Kunden Wohnräume Innungsfachbetrieb Willi Heilmann + Sohn mit behaglichen Vorteilen und in eleganten Designs. Gerne Flößaustr. 159 können Sie sich nach telefonischer Absprache im Musterhaus der 90763 Fürth Firma die breite Palette ökologischer Beschichtungsstoffe, sowie T: 0911 707572 deren Vorteile und Einsatzmöglichkeiten vorstellen lassen. I: malerfirma-heilmann@t-online.de

Lesetipp WAS IST WAS Band 125 Klima Christian Buggisch und Prof. Dr. Werner Buggisch

Kaum ein Tag vergeht, an dem in den Medien nicht über Klima und Klimawandel berichtet wird. Wie entstehen Wetter und Klima? Wie unterscheiden sich die Klimazonen? Welche naturgegebenen Kräfte wirken auf das Klima? Welchen Einfluss hat der Mensch? Wie hat sich das Klima im Laufe der Erdgeschichte geändert? Das Autorenteam beantwortet diese und zahlreiche andere Fragen zum Thema sachlich und anschaulich. Mit diesem Wissen kann Ihr Kind besser beurteilen, worum es in den Medien geht. Hardcover, 48 Seiten Ab 8 Jahren [D] Euro 9,95 ISBN 978-3-7886-1512-3

161


UMWELTBEWUSST

ANZEIGE

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR Energiesparen macht sich bezahlt – buchstäblich, denn der Geldbeutel profitiert ganz direkt davon. Der achtsame Umgang mit wertvoller Energie kommt aber auch der Umwelt zugute. Denn jede eingesparte Kilowattstunde mindert den CO2-Ausstoß. Um das Energiesparpotenzial im eigenen Haushalt zu nutzen, empfiehlt es sich, zunächst die eigenen Gewohnheiten zu überprüfen und im zweiten Schritt die elektrischen Geräte auf ihren Stromverbrauch hin zu testen. Die N-ERGIE verleiht an ihre Kunden ein Strommessgerät kostenlos. Damit kann eine Woche lang der Verbrauch aller elektrischen Geräte überprüft werden, die einen Netzstecker haben. Das Strommessgerät gibt es im N-ERGIE Centrum in Nürnberg, Südliche Fürther Straße 14 (Nähe Plärrer).

WELCHE GERÄTE VERBRAUCHEN DEN MEISTEN STROM IM HAUSHALT? Geräte, die mit Strom Wärme oder Kälte erzeugen, sind in der Regel die größten Stromverbraucher. Ein Drittel des Stromverbrauchs in deutschen Haushalten wird für Kühl- und Gefriergeräte benötigt, da sie 24 Stunden in Betrieb sind. Waschen, Trocknen und Geschirrspülen machen gemeinsam 17 Prozent des Strom verbrauchs aus. Jeweils rund 15 Prozent des Strom verbrauchs entfallen auf die Beleuchtung sowie auf Kochen und Backen, 11 Prozent auf Fernsehen, Hifi und PC. Der Verbrauch hängt nicht nur von der Betriebsdauer sondern vor allem auch vom Alter der Geräte ab. Beim Neukauf sollte unbedingt auf die Energieeffizienzklasse geachtet werden. Das CO2-Minderungsprogramm der N-ERGIE unterstützt den Kauf von höchst energieeffizienten Haushaltsgeräten mit einer Stromgutschrift. Näheres hierzu auf den Internetseiten der N-ERGIE (www.n-ergie.de).

162

TIPPS ZUM LICHTVERBRAUCH In Räumen, in denen Licht lange brennt, lohnen sich Energiesparlampen, also KompaktLeuchtstofflampen, deren Lichtausbeute bis zu fünfmal so groß ist wie bei einer herkömmlichen Glühlampe gleicher Leistung. Die Verbraucher Initiative e.V., Berlin, hat berechnet, dass ein Haushalt mit jeder Energiesparlampe über die gesamte Lebensdauer von ca. 10.000 Std. gesehen über 80 € spart. Aber Vorsicht: Nicht jede Energiesparlampe erreicht diese Stundenanzahl, wie die Stiftung Warentest nachgewiesen hat. Weniger gute Lampen haben eine kürzere Lebensdauer, bei längerer Betriebsdauer nimmt zudem die Helligkeit ab. Vergleichen lohnt sich also und ein Blick auf das EU-Label, das die Energieeffizienz einer Lampe ausweist. Die Energieeffizienzklassen sind von A bis G (niedrigster bis höchster Energieverbrauch) geordnet. Bewegungsmelder reagieren mit infrarotgesteuerten Sensoren auf Körperwärme und sorgen dafür, dass Hauseingang, Garage oder Garten nur bei Bedarf beleuchtet werden. Bis zu 25% des Stromverbrauchs für Beleuchtung können so eingespart werden, ermittelte die Initiative Elektro+, ein Arbeitskreis der Elektrotechnikbranche.

N-ERGIE Centrum Südliche Fürther Str. 14 (Am Plärrer) 90429 Nürnberg T: 0180 2111444 (6 ct aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Bei Anrufen aus den Mobilfunknetzen gelten möglicherweise abweichende Preise.) Telefonischer Kundenservice: Mo.-Fr.: 08:00 bis 18:00 Uhr Sa.: 08:00 bis 13:00 Uhr I: www.n-ergie.de dialog@n-ergie.de P: Öffnungszeiten N-ERGIE Centrum: Mo.-Fr.: 08:00 bis 18:00 Uhr


UMWELTBEWUSST

WOHLIG WARM AUCH OHNE ÖL UND GAS Im Herbst 2008 schreckte die Ölpreisentwicklung, an die ja auch – mit entsprechender Verspätung – der Gaspreis gekoppelt ist, viele Bürger auf. Verstärkt wurde über alternative Heizmethoden nachgedacht. Welche Alternativen bieten sich hier an? Wer sich über Methoden informieren möchte, wie man Haus und Brauchwasser erwärmen kann, der trifft auf eine große Vielfalt an Varianten neben dem „traditionellen“ Heizen mit fossilen Brennstoffen. Eine rasante Entwicklung haben in jüngster Zeit Heizungsanlagen genommen, die mit regenerativen Energien gespeist werden. Allein die klassischen Stückholzöfen – Kachelöfen, Beistellherde, Standöfen oder große Brenner, die man mit Meterholz bestückt – werden heute in einer großen Vielfalt an Formen und Leistungsbereichen angeboten. Stückholzheizungen sind vor allem dort sinnvoll, wo das Holz auch in entsprechender Menge gelagert werden kann. In den vergangenen Jahren haben aber auch sogenannte Pelletsheizungen eine interesante Entwicklung genommen. Diese arbeiten vollautomatisch und verwenden anstelle fossiler Brennstoffe Holzpellets, die aus naturbelassenen Restholzprodukten, hauptsächlich aus Sägemehl und Hobelspänen hergestellt werden. Sie werden unter sehr hohem Druck

ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln gepresst, haben etwa einen Heizwert von ca. 5 kWh pro kg und verbrennen nahezu ohne Ascherückstände. Ideal ist es, wenn man eine Holzheizung zusätzlich mit einer solarthermischen Anlage oder auch mit einer Wärmepumpe kombiniert. Thermische Solaranlagen z. B. liefern aus Sonnenlicht Wärme, die im Haushalt zum Baden, Duschen, Putzen oder auch zur Heizungsunterstützung gebraucht werden kann. Erfahrungsgemäß kann ein Anteil von ca. 60 Prozent am Gesamtenergieaufwand für die Trinkwassererwärmung erreicht werden. Ein Vergleich der unterschiedlichen Heizungs- und Energiegewinnungsarten ist durchaus angebracht. Da sich der Laie damit kaum auskennt, sollte man einen Energieberater zu Rate ziehen. Der kann auch über die Fördermöglichkeiten im Rahmen verschiedener staatlicher Programme – z.B. durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de) – informieren.

163


www.flad.de

STROM PURNATUR

Der Ökostromtarif für alle Umweltbewussten: • CO2 - neutral, aus 100 Prozent Wasserkraft • 1 Cent /kWh für regionale Umweltprojekte • Zusätzlicher Bonus für N-ERGIE Kunden: Förderleistungen aus dem CO2 - Minderungsprogramm www.n-ergie.de


UMWELTBEWUSST

PASSIVHAUS – WAS IST DAS? In Zeiten stetig steigender Energiepreise taucht immer wieder der Begriff „Passivhaus“ auf. Es ist die konsequente Weiterentwicklung des „Niedrigenergiehauses“ und basiert auf dem einfachen Prinzip: „Wärmeverluste vermeiden und freie Wärmegewinne optimieren“. Seit Anfang der 90er Jahre des vorigen Jahrhunderts werden in Deutschland Passivhäuser gebaut. Begonnen hat diese Ära als Modellversuch der Universität Darmstadt. Ein „Passivhaus“ ist dabei ein Gebäude, in dem eine behagliche Temperatur sowohl in der kalten als auch in der warmen Jahreszeit ohne separates Heiz- bzw. Klimatisierungssystem erreicht wird, wobei die Bauweise nicht auf bestimmte Gebäudetypen beschränkt ist. So gibt es z. B. auch Umbauten und Sanierungen, bei denen der Passivhausstandard erreicht werden konnte. In Zahlen ausgedrückt bietet das Passivhaus erhöhten Wohnkomfort bei einem Heizwärmebedarf von weniger als 15 kWh und einem Primärenergiebedarf – einschließlich Warmwasser – und Haushaltstrom von unter 120 kWh. Im Vergleich zum Niedrigenergiehaus benötigt ein Passivhaus 75 bis 80 Prozent weniger Heizenergie, im Vergleich zu einem konventionellen Gebäude liegt die Einsparung sogar höher als 90 Prozent. Diese sensationelle Einsparung erreicht das Passivhaus allein durch seine beiden Grundprinzipien: Wärmeverluste vermeiden und freie Wärmegewinne optimieren! Eine sehr gut gedämmte Gebäudehülle mit Dämmstärken zwischen 25 und 40 cm und Fenster mit Dreifach-Wärmeschutzverglasung bewirken, dass die Wärme im Haus bleibt. Für Frischluft sorgt eine Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung. Wärmegewinne erzielt das Passivhaus durch Fenster und die Wärmeabgabe von Personen und Haushaltsgeräten. Im

Sommer schützt eine Verschattung, z. B. Balkon oder Jalousien, vor einer Überhitzung der Räume. Ein Nachteil von „Passivhäusern“ besteht derzeit noch in den höheren Investitionskosten, die sich erst mit der Zeit amortisieren. CEPHEUS, eine von der EU geförderte Organisation von Passivhausbefürwortern, errechnete kürzlich, dass die Herstellung eines Passivhauses im Mittel etwa 5 bis 8 Prozent teurer ist als ein konventionell gebautes Haus nach dem derzeit gültigen Energiestandard. Bei Sanierungen von Altbauten würden sich diese Mehrkosten erfahrungsgemäß zwischen 12 Prozent und 18 Prozent bewegen. Andere Organisationen nennen allerdings bis zu 30 Prozent Mehrkosten bei Neubauten. Abhängig sind solche Berechnungen vor allem von der Entwicklung der Energiepreise, die – wie die letzten Jahre bewiesen haben – nur schwer abzusehen ist. Eine wirtschaftliche, interessante Alternative zum Passivhaus stellt auch das Niedrigenergiehaus (NEH) dar. Als Niedrigenergiehaus bezeichnet man Neubauten – aber auch sanierte Altbauten – die das gesetzlich geforderte, energietechnische Anforderungsniveau der Energieeinsparverordnung (EnEV) unterschreiten. Diese EnEV begrenzt in Abhängigkeit vom Kompaktheitsgrad (A/V-Verhältnis) den spezifischen Transmissionswärmeverlust HT des Gebäudes und den Primärenergiebedarf. 165


UMWELTBEWUSST

ERNEUERBARE ENERGIE Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien, die Gegenwart aber immer noch den fossilen Brennstoffen. Zumindest wenn es ums Heizen geht: Denn während die regenerativen Energien bei der Stromerzeugung 2007 immerhin schon einen Marktanteil von 14,2 Prozent erreicht haben, tragen sie zur Wärmeversorgung erst 6,6 Prozent bei. Das Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz verpflichtet Bauherren ab 2009 dazu, bei Neubauten einen Teil der Wärme aus regenerativen Energien zu beziehen. Bis 2020 sollen Sonne, Holz, Erdwärme & Co. bereits 14 Prozent zum gesamten Wärmebedarf beisteuern und damit über 86 Mio. Tonnen CO2 einsparen. Bis zum Jahr 2050 könnte der Anteil nach Expertenstudien sogar auf 50 Prozent ansteigen. Gefördert werden die erneuerbaren Energien in erster Linie über das Marktanreizprogramm des Bundes, das attraktive Zuschüsse für Solaranlagen, Pelletkessel und seit Anfang 2008 auch für effiziente Wärmepumpen vorsieht. Werden verschiedene Maßnahmen miteinander kombiniert, gibt es einen zusätzlichen Bonus von 750 Euro. Neu eingeführt wurde zudem der Effizienzbonus: Werden Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien in beson-

ders effizienten Gebäuden eingebaut, ist die Ersparnis bei den Brennstoffkosten aufgrund des ohnehin niedrigeren Energiebedarfs geringer. Dieser „Nachteil“ wird durch den Energiebonus ausgeglichen. Seine Höhe hängt vom jeweiligen Gebäudestandard ab und kann maximal das Doppelte der Basisförderung ausmachen. Weitere Infos unter: www.erneuerbare-energie.de

KONTAKTE

Innungsfachbetrieb Flößaustr. 159 90763 Fürth T: 0911 707572 I: malerfirma-heilmann@t-online.de P: Seit 1920 Innen- und Außenarbeiten von Meisterhand. Moderne Wisch- und Spachteltechniken, Bodenbeläge, Tapezieren, Farbund Raumgestaltung. Ausführliche Beratung, zuverlässige Ausführung.

166

N-ERGIE Centrum Südliche Fürther Str. 14 (Am Plärrer) 90429 Nürnberg T: 0180 2111444 Mo.-Fr.: 08:00 bis 18:00 Uhr Sa.: 08:00 bis 13:00 Uhr I: www.n-ergie.de dialog@n-ergie.de P: Öffnungszeiten N-ERGIE Centrum: Mo.-Fr.: 08:00 bis 18:00 Uhr


WOHN- & GARTENIDEEN Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Zuhause individuell zu gestalten. Eine besondere Herausforderung ist es, sein Daheim trendig und ausgefallen zu gestalten, aber auch einen familiären- und kindgerechten Wohncharakter zu schaffen. Schönes Design, aber auch Sicherheit und Alltagstauglichkeit müssen in einem Haushalt mit Kindern gut vereinbart werden. Das Gleiche gilt es auch im Garten zu beachten: Die Mischung macht`s! Tapeten, Farbe oder Putz Mit Licht wohnliche Akzente setzen Farben sorgen für Atmosphäre Holz liegt im Trend Unfälle vermeiden Rauchmelder retten Leben Gute Nachbarschaft Baumpflege Garten ist nicht gleich Garten Schrebergärten sind gefragt

167


WOHNIDEEN

TAPETE, FARBE ODER PUTZ? Die Vielfalt an Wandgestaltungsmöglichkeiten ist enorm groß. Halbwegs geübte Heimwerker haben die Möglichkeit, mit Tapeten, verschiedenen Wandgestaltungstechniken, mit Farbe und Putz individuell die Wände zu verschönern. Vergleichbar der Schablonentechnik und entsprechend einfach ist die Stempeltechnik. Fertige Stempel, mit denen sich ganze Wände oder auch nur Abschnitte oder Sockel kreativ, schnell und abwechslungsreich verändern lassen, gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen.

Sehr häufig nutzen Heimwerker das breite Spektrum an Tapeten. Der Grund ist einfach: Tapete bedarf keiner aufwendigen Montage oder Endbehandlung, da sie ein fertig gestaltetes, gut vorbereitetes Industrieprodukt ist, das nach einem Arbeitsgang und auch bei nicht ganz ebenem Untergrund seinen Zweck erfüllt. Wichtig für ein professionelles Ergebnis sind allerdings eine gute Vorbereitung der Wände, die Auswahl der richtigen Tapete für die jeweiligen Wohnbereiche und die passenden Wandfarben. Verfügt man über einen glatten, ebenen Untergrund, kann man die Wände natürlich auch streichen. Hier bieten sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Wandgestaltung, die weit darüber hinausgehen, Wände nur in einer Farbe zu streichen. Nachfolgend einige der gebräuchlichsten Möglichkeiten, die sich auch dem mehr oder weniger geübten Heimwerker bieten: Die Schablonen-Malerei ist eine der ältesten Maltechniken zur Gestaltung von Wandflächen. Die Farbe wird in den Freiflächen der Schablone auf den Untergrund aufgetragen. Schablonen kann man entweder selber herstellen oder fertig kaufen. 168

Ein Effektschwamm erzeugt ein reizvolles Farbspiel auf der Wand in unterschiedlicher Intensität, wohingegen mit einem Naturschwamm Farbmuster von interessanter Transparenz gelingen. Mit Effektrollern lassen sich spielend leicht einzigartige, fließende Farbeffekte erzielen. Mit einer Effektbürste erzielt man durch einfaches Bürsten ganz leicht einen wirkungsvollen Hintergrund. Mit dem Effekt-Handschuh schließlich kann gewischt oder getupft werden, je nachdem, welcher dekorative Effekt erzielt werden soll. Auf seidenglänzenden Farbtönen kommt die Wirkung besonders gut zum Tragen. Eine dritte Variante der Wandgestaltung bietet letztlich das Verputzen. Ob man dabei auf Kunstharzputze oder mineralische Reibeputze zurückgreifen sollte, hängt davon ab, ob man die rissüberbrückenden Eigenschaften und die Gebrauchsfertigkeit von Kunststoff-Putz bevorzugt oder mehr Wert auf die höhere Atmungsfähigkeit und das natürliche Raumklima von Mineralputz legt. Auch Ungeübte kommen meist schnell und sicher zum einem perfekten Ergebnis.


WOHNIDEEN

ANZEIGE

BILDUNIKATE UND WANDSPIEGEL DER BESONDEREN ART Der Trend geht heute – mehr als je zuvor – dahin, Wohnräume individuell zu gestalten. Auf der Suche nach passenden Accessoires finden Sie hier Wandschmuck für jedes Ambiente, der keinen Wunsch offen lässt. So entstehen die vielfältigsten Bildmotive, von floral bis abstrakt, von farbenprächtig bis Ton in Ton. Für jedes Ambiente – ob Landhausstil oder klassisch modern – finden Sie hier das passende Schmuckstück für Ihr Heim. Es muss nicht ein Picasso oder ein Miro im Original oder als Reproduktion sein, um anspruchsvolle Kunst ins eigene Zuhause zu bringen. Auch ganz in Ihrer Nähe finden Sie stilvolle, ansprechende und kreative Kunst, die man sogar nach Wunsch bestellen kann. Ein sozusagen künstlerischer Geheimtipp ist die Kunst-Fabrik vor den Toren Nürnbergs im Industriegebiet von Boxdorf/Schmalau. Hervorgegangen aus einem traditionellen Familienbetrieb hat dort vor zwei Jahren die moderne Kunst Einzug gehalten. Das Team Scholz OHG bringt in einer eigens entwickelten Spachteltechnik individuelle Relief-Ideen auf speziell präparierte Holzplatten und Leinwände auf. Diese Kreationen werden künstlerisch gekonnt in ARTbrush-Technik coloriert und staubgeschützt veredelt. Auf Wunsch können auch Halbedelsteine oder Ammoniten als Untermalung mit eingearbeitet werden.

Und falls Größe oder Farbe nicht so ganz passen oder Sie einen bestimmten Wunsch haben, dann können Sie dies mit Ursula Schäfer besprechen. Sie fertigt auch gern nach Ihren persönlichen Vorstellungen im Auftrag. Schauen Sie doch mal im Internet unter www.kunst-mit-lack.de. Dort finden Sie viele Beispiele und Anregungen für Ihre Einrichtung oder kommen Sie in die großzügige Ausstellung. Hier können Sie sich in einladender Atmosphäre von ca. 150 Unikaten inspirieren lassen.

Scholz OHG Wetzlarer Str. 6 90427 Nürnberg T: 0911 - 301458 I: www.kunst-mit-lack.de info@kunst-mit-lack.de P: Mo.-Do.: 08:00 - 16:00 Uhr 08:00 - 12:00 Uhr Fr.: und nach telefonischer Vereinbarung unter: 0160 7970646

169


WOHNIDEEN

MIT LICHT WOHNLICHE AKZENTE SETZEN Arbeiten, lesen, essen, fernsehen oder ganz einfach entspannen – schon diese kurze Auflistung macht deutlich, dass Beleuchtung zum Beispiel im Wohnzimmer ganz vielen, manchmal auch gegensätzlichen Ansprüchen gerecht werden muss.

Wohnungen, Häuser, Lofts, Villen, Musterhäuser, Büros, Praxen, Kanzleien, Hotels, Restaurants, Kaffees, Bars, Kochstudios, Seniorenheime, Sportstätten, Friseure und Vieles mehr ...

So ist es kaum verwunderlich, dass man mit einer einzigen Lampe all diese Wirkungen natürlich nicht erzielen kann. Die unterschiedlichen Leuchtkörper müssen so eingesetzt und platziert werden, dass sie der jeweiligen Funktion im Raum gerecht werden. Gutes Licht hängt nicht allein vom Design der gewählten Leuchte ab, sondern ebenso von ihrer Platzierung im Raum, von dem geeigneten Leuchtmittel und der gewünschten Lichtmenge. Generell unterscheidet man drei Funktionen, die Licht erfüllen soll: Die Grundbeleuchtung (auch Allgemeinbeleuchtung oder Raumlicht) dient der allgemeinen Orientierung. Im Haus erhellt diese Grundbeleuchtung Treppen bzw. Flure und gibt Licht für den ganzen Raum. Dabei geben die Leuchten ihr Licht entweder nach oben zur Decke ab oder verteilen es gleichmäßig nach allen Seiten.

e-mail:

Das Zonenlicht (auch Platzbeleuchtung) erhellt einzelne Bereiche. Es bringt Licht dorthin, wo es für spezielle Sehaufgaben gebraucht wird. Es hat eine auf Tätigkeiten konzentrierte Funktion, z. B. Licht für den Esstisch, für den Arbeitsplatz, in der Küche oder für die Leseecke. Das Zonenlicht wird mit gerichtetem, akzentuierendem Licht umgesetzt – zum Beispiel durch Spots, die ihr Licht nach unten oder an die Wand richten, oder am Esstisch durch eine klassische Pendelleuchte. Das Stimmungslicht setzt Highlights, Akzente und ist Stimmungslicht das Zaubermittel für eine wohnliche Atmosphäre. Hier spielt das künstliche Licht am Abend seine Vorteile aus: Es inszeniert den Raum, taucht ganze Wände in sanfte Farben und rückt Bilder „ins rechte Licht“.

170


WOHNIDEEN

ANZEIGE

GÜNSTIG EINKAUFEN FÜR FRISCHEN WOHN-SPASS Manchmal hat man einfach die gewohnte Inneneinrichtung satt. Die Wohnwand ist praktisch – aber so trist, der Teppich ist schon zwei Mal mit umgezogen – und die Vorhänge locken auch „keinen mehr hinter dem Sofa vor“. Eine neue Einrichtung wäre angesagt – aber meist scheut man dann doch die Ausgaben und lebt weiter wie bisher. Dabei ist es doch gerade wichtig, sich wohlzufühlen, wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt. Und da es POCO Domäne in der Witschelstraße gibt, kann man sich neue Wohntrends auch leisten – denn das Motto heißt: „Teuer hat hier Hausverbot“. Und ist es nicht bezeichnend, dass das Wort „Domäne“ auch „Rittergut“ bedeutet? Ein tolles Anwesen können Sie sich also direkt bei uns in der Region einrichten. Spaß macht das mit der Unterstützung der freundlichen Berater allemal – Filialleiter Matthias Moertel und sein Team sind gerne für Sie da. Besonders willkommen sind auch Familien – für Kinder gibt es supergünstige Kleingerichte im Guten Appetit-Restaurant – und extra eine Video-Ecke. Hier können die Kleinen fröhliche Kindersendungen sehen – während sich die Eltern Einrichtungsideen vorstellen lassen oder ein leckeres Menü genießen.

POCO Domäne Einrichtungsmärkte Witschelstr. 102-104 90431 Nürnberg T: 0911 993750 I: www.domaene.de

FARBEN SORGEN FÜR ATMOSPHÄRE Egal ob Wohnzimmer, Küche oder Bad – die meisten Menschen entscheiden sich für Weiß, wenn es darum geht, die heimischen Wände zu streichen. Da Weiß zu allem passt, ist das auch nicht falsch – jedoch ziemlich langweilig Im Gegensatz zu weiß gestrichenen Decken und Wänden bringen farbige Wände und Decken „Leben“ in die Wohnung, setzen reizvolle Akzente und sorgen für Atmosphäre. Welche Farbtöne dafür in Frage kommen, ist Geschmackssache. Der eine bevorzugt Kontraste während der andere eher Harmonie sucht. So gibt es auch keine pauschale Aussage über die Benutzung von Farben in den eigenen vier Wänden – es zählt einzig, dass man sich in diesen Räumen wohl fühlt. Dennoch gibt uns die Farbpsychologie einige allgemeingültige Regeln an die Hand, die man bei der Wand- und Deckengestaltung beherzigen sollte: Gesättigte Farben wirken

„laut“. Je mehr Weiß beigemischt wird, desto „leiser“ und dezenter werden sie. Farben im Blau-Grün-Bereich zählen zu den eher „kühlen“ Farben, ohne dabei aber gleich für eine „frostige“ Atmosphäre zu sorgen. Im Gegenteil: Blau und Grün vermitteln ein Gefühl der Entspannung und der Ruhe, werden mit maritimen Landschaften und Natur in Verbindung gebracht. Farben im Orange-Rot-Bereich wirken hingegen „warm“. Rot erzeugt auch ein intimes Ambiente voller Energie und Leidenschaft, während die Wirkung bei Orange nicht ganz so ausgeprägt ist. Die durch Orange erzeugte Stimmung ist eher freundlich statt feurig, eher 171


WOHNIDEEN

einladend als verführerisch. Dunkle Töne erzeugen dabei generell den Eindruck von „Schwere“, helle dagegen muten „leicht“ an. Die Gesetzmäßigkeiten der Farbpsychologie lassen sich praktisch nutzen. Ein schmaler, hoher Flur zum Beispiel wirkt optisch niedri-

ger, wenn die Decke und etwa 10 Zentimeter der oberen Wandfläche dunkler gestrichen werden als der Rest der Wand. Ein Raum, dessen Decke heller als die Wände gestrichen wird, macht hingegen einen größeren Eindruck.

Wir lassen Ihren Traum vom eigenen Ofen wahr werden. Viele Öfen können Sie in Natura in unseren Ausstellungen im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen". Gerne feuern wir für Sie einen Kaminofen an oder wollen Sie lieber selber "probefahren"? Finkenbrunn 34 • 90469 Nürnberg • Tel.: 0911 - 4468780 Fax: 0911 - 4466199 • www.ofen-goetz.de

HOLZ LIEGT VOLL IM TREND – AUCH ALS FUSSBODEN Der natürliche Rohstoff Holz erfährt in diesen Tagen eine Renaissance. Ob als Fußbodenbelag oder als Küchenarbeitsplatte, ob bei den Vollholz-Möbeln oder auch bei den Holzrollläden, die sich im Moment einer Renaissance erfreuen. Wer ein Haus neu bezieht oder seine Wohnung renoviert, muss eine ganze Menge wichtiger Entscheidungen treffen. Entscheidungen, die nicht immer einfach zu treffen sind, wenn es zum Beispiel um die Wahl des richtigen Fußbodens geht. Möchte man lieber einen Teppichboden, Laminat oder doch Holzdielen? Die Wahl fällt deshalb so schwer, weil es ja schließlich eine Entscheidung ist, mit der man einige Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, leben muss. Hat man sich erst einmal für den falschen Fußbodenbelag entschieden, ärgert man sich jeden Tag aufs neue darüber, und kann nicht viel ändern. Schließlich lässt sich ein Fußbodenbelag nicht so mühelos heraus zureißen und durch einen neuen ersetzen, von den dabei entstehenden Kosten ganz zu schweigen. Man sollte sich also gut überlegen, für wel172

chen Fußbodenbelag man sich entscheidet. Der „Standardfußbodenbelag“, der am weitesten verbreitet ist, ist Teppichboden. Er wirkt warm, hat allerdings den Nachteil, dass er schnell Flecken bekommt, die sich zum Teil nicht mehr entfernen lassen. Auch Laminat, das vor allem auch in Holzoptik erhältlich ist, sieht sehr schön aus, wenn es frisch verlegt ist. Mit der Zeit treten dann aber Unebenheiten, Kratzer und andere Ärgernisse auf. Kein Wunder also, dass der Trend mehr und mehr zum Naturmaterial Holz geht. Holzdielen sind sehr strapazierfähig und behalten über Jahrzehnte hinweg ein elegantes Äußeres. Sollten die Dielen dann doch irgendwann nicht mehr so schön aussehen, können sie ein-


WOHNIDEEN

fach abgeschliffen werden. Nach dem Abschleifen sieht der Boden wieder aus wie neu. Holz – in vielen Bereichen Doch nicht nur als Bodenbelag erfreut sich Holz wieder größter Beliebtheit. Auch in anderen Bereichen, z.B. bei Arbeitsplatten in der Küche, bei Möbelfronten oder zum Beispiel auch bei der Gestaltung der Terrasse, liegt der natürliche Rohstoff Holz derzeit wieder voll im Trend.

UNFÄLLE VERMEIDEN Auch wenn das Haus oder die Wohnung familiengerecht und sicher eingerichtet sind, lassen sich nicht alle Gefahrenquellen hundertprozentig beseitigen. Viele Unfälle kann man aber vermeiden, wenn man die manchmal ganz simplen Möglichkeiten zur Unfallverhütung erkennt und nutzt. Achten Sie beim Kauf von Geräten und Gegenständen für Kinder besonders darauf, dass sie der DIN-Norm entsprechen bzw. das GSZeichen (geprüfte Sicherheit) tragen. Für Kinderbetten schreibt die Norm vor, dass senkrechte Stäbe einen Abstand von 7 - 7,5 cm haben müssen, damit das Kleinkind weder den Kopf durchstecken noch sich Hände und Füße verklemmen kann. Die Höhe der seitlichen Begrenzung muss mindestens 60 cm betragen, um das Kind vor dem Herausfallen zu bewahren. Auch bei Laufstall und Türgitter müssen diese Maße eingehalten werden. Absperrungen wichtig Im Reihenhaus ist das Kinderzimmer meist über eine steile Treppe zu erreichen. Hier sind Absperrungen an der Treppe, auch der zum Keller, lebenswichtig! Für Wickeltisch und Badewanne gibt es keine wirkliche Absicherung – hier gilt: Alle benötigten Pflegemittel griffbereit zurechtlegen

und das Kind keine Sekunde unbeaufsichtigt lassen. Sicheres Spielzeug Beim Kauf von Spielzeug sollten Sie vor allem auf drei Dinge achten: Es muss ungefährlich, leicht zu reinigen und altersgemäß sein. Die Sicherheitsanforderungen sind in der Spielzeugnorm festgelegt. Ungeeignet sind spitze, scharfe, zerbrechliche Sachen oder Spielzeug, an dem sich das Kind die Finger einklemmen oder sich strangulieren kann. Kordeln, Schleifen, Bänder können – auch an der Kleidung – ausgesprochen gefährlich werden. Gefährlich sind bei Babys auch kleine Dinge wie Knöpfe, Perlen, Augenknöpfe an Plüschtieren, die das Kind abdrehen und in Mund, Ohr oder Nase stecken kann. Gefährliches Laufalter Sobald das Kind laufen lernt, beginnt eine besonders anstrengende Zeit für die Familie. Am besten untersucht man die Wohnung nach Unfallquellen und macht sie kindersi173


WOHNIDEEN

cher: empfindliche, spitze, scharfe Sachen, Kleinigkeiten, die das Kind verschlucken könnte, Gürtel, Krawatten werden weggeräumt; Medikamente, Chemikalien kommen in abschließbare Schränke. Auch Zigaretten und alkoholische Getränke gehören außer Reichweite von Kindern.

müssen für Kinder unerreichbar sein – sie können sie über den Kopf stülpen und ersticken. Gefahrenzone Garten Auch im Garten gibt es Gefahren. Teiche

Für Steckdosen gibt es Sicherheitsverriegelungen. Fenstergriffe, die das Kind erreichen kann, werden durch absperrbare ausgetauscht. Auch Balkonbrüstungen, vor allem feste, undurchsichtige, verlocken zum Klettern mit allen möglichen und unmöglichen „Steighilfen“. Wer den Balkon nicht mit Netzen oder Gittern fest absichern kann, darf kleine Kinder nie unbeaufsichtigt darauf spielen lassen.

Heiße Herde Auch in der Küche sollten sich kleine Kinder nie alleine aufhalten. Stiele von Töpfen undPfannen gehören zur Seite gedreht, noch besser verhindert ein Herdschutzgitter, dass das Kind heiße Töpfe herunterreißt oder sich an einer heißen Platte verbrennt. Plastiktüten

müssen unbedingt eingezäunt werden! Bei Pflanzen erkundigen Sie sich, welche eventuell für Kinder giftig sind. Auch die Außenspiel- und Sportgeräte sollten das Sicherheitszeichen tragen. Freilich können alle Sicherheitsvorkehrungen die Aufsichtspflicht und Sorgfalt der Eltern nicht ersetzen. Sie helfen aber, Nerven zu schonen und mit möglichst wenig Verboten auszukommen. Informationen zum kinderfreundlichen Haus – wie man familiengerecht und sicher baut und einrichtet – gibt die Wohnberatung der Verbraucherzentrale in Nürnberg.

Kontakt: Bau-/Wohnberatung der Verbraucherzentrale Albrecht-Dürer-Platz 6 90403 Nürnberg Telefon: 0911 2426503 E-Mail: nuernberg@verbraucherzentralebayern.de Internet: www.verbraucherzentrale-bayern.de

174


WOHNIDEEN

RAUCHMELDER RETTEN LEBEN Jedes Jahr sterben Menschen durch Brände oder Brandrauch, viele von ihnen ersticken im Schlaf. Rauchmelder bieten Sicherheit und können einfach nachgerüstet werden. Viele Menschen verlassen sich darauf, dass Nachbarn im Falle eines Brandes schon Alarm schlagen. Andere vertrauen auf ein wachsames Haustier oder meinen, vom Feuer selbst geweckt zu werden. Tatsache ist jedoch, dass die meisten Brände nachts entstehen und sich unbemerkt ausbreiten. Viele werden deshalb vom Brand im Schlaf überrascht. Das liegt vor allem auch daran, dass der Geruchssinn während des Schlafes ausgeschaltet ist und Rauch daher nicht wahrgenommen wird. Somit wachen viele erst auf, wenn es schon fast zu spät ist. Im Brandfall bleiben allerdings nur durchschnittlich vier Minuten, um sich in Sicherheit zu bringen. Eine Rauchvergiftung kann bereits in einem kürzeren Zeitraum tödlich sein. Vom Hobbykeller bis in den Dachstuhl finden sich in jedem Haushalt unzählige potenzielle Brandquellen. Besonders häufig und gefährlich sind Schwelbrände, die lange Zeit unentdeckt giftigen Brandrauch produzieren und so zur tödlichen Gefahr werden. Fast jeder vierte Brand in Privathaushalten entsteht durch elektrische Haushaltsgeräte. Besondere Gefahren gehen dabei von Heizgeräten, Heizkissen, Heizdecken, Bügeleisen und Kühlschränken aus. Der Stand-by-Modus bei TV-Geräten, Computern oder Hi-Fi-Anlagen erhöht zusätzlich die Brandgefahr. Überlastung von Steckdosen durch Mehrfachstecker sowie schadhafte elektrische Leitungen, falsche Verwendung und Überhitzung von Elektrogeräten stellen ebenfalls eine Gefahr dar. Wo Rauch ist, ist auch Feuer, das gilt auch umgekehrt, wo Feuer ist, ist auch Rauch. Genau das nutzen Rauchmelder. Sie registrieren die physikalischen Veränderungen in der Luft und schlagen Alarm. Das laute und

schrille Tonsignal weckt die Bewohner und gibt ihnen die Chance, das Haus oder die Wohnung rechtzeitig zu verlassen. Für das Nachrüsten sind batteriebetriebene Rauchmelder ideal, da hierfür keine zusätzliche Kabelverlegung nötig ist. Bevor die Batterie ausgetauscht werden muss, ertönen bei diesen Geräten rechtzeitig Warnsignale. Für den Neu- oder Ausbau sowie bei Modernisierungen gibt es natürlich auch netzbetriebene Rauchmelder. Voraussetzung für die Montage ist eine 230-Volt-Stromversorgung. Mit einem Montagesockel kann ein netzbetriebener Rauchmelder auch nachträglich installiert werden. Er ermöglicht die Stromversorgung über eine Aufputz-Zuleitung. Die Notstrom-Option gewährleistet die Funktionsbereitschaft auch bei Stromausfall. Diese Melder arbeiten weitestgehend wartungsfrei. Es können auch mehrere Geräte miteinander verbunden werden. Dadurch schlagen sämtliche Melder Alarm, sobald ein Gerät Brandrauch erkennt. Gängige Brandmelder arbeiten nach dem Streulichtverfahren: Klare Luft reflektiert kein Licht. Befinden sich aber Rauchpartikel in der Luft und somit in der optischen Kammer des Rauchmelders, so 175


WOHNIDEEN

wird der Lichtstrahl einer Infrarot-Leuchtdiode (LED) an den Rauchpartkeln gebrochen. Ein Teil dieses gebrochenen Lichtes fällt dann auf einen lichtempfindlichen Sensor, der nicht direkt vom Lichtstrahl beleuchtet wird, und der Rauchmelder löst den Alarm aus. Ohne Rauchpartikel in der Luft kann der Prüf- Lichtstrahl den Sensor nicht erreichen. Ab August 2008 dürfen nur noch Rauchmelder verkauft werden, die nach der DIN EN 14604 geprüft und anerkannt sind. Die Feuerwehr empfiehlt zudem Rauchmelder inklu-

sive Batterien mit einer Lebensdauer bis zu zehn Jahren. Ein zuverlässiger Rauchmelder ist schon für unter 25 Euro im Elektrofachhandel, bei Sicherheitsunternehmen oder bei Brandschutzfirmen erhältlich. Weitere Informationen zur optimalen Ausstattung mit Rauchmeldern gibt es im Internet unter: www.rauchmelder-lebensretter.de

GUTE NACHBARSCHAFT MIT VERSTÄNDNIS UND RÜCKSICHT Wenn Kinder spielen, sind sie nicht in unserer Welt. Sie sind in ihrer. Und die ist größer, bunter und meistens ganz anders. Eine Decke über zwei Stühle gehängt – und schon ist es ein Schloss, ein Zelt, ein Fort. Leben und Treiben in dieser „Spielewelt“ erscheinen uns jedoch oft laut und störend. Natürlich gibt es Grenzen, keine Frage. Und die verstehen Kinder auch. Doch sie vergessen sie auch oft – sonst wären es keine Kinder. Man kann schon fordern, dass sie leiser spielen. Nur: Spielen sollen sie! Über das Spiel lernen sie die Welt zu verstehen. In der Kampagne „Kinder- und Familienstadt Nürnberg“ hat das Bündnis für Familie „Spiel Regeln“ der guten Nachbarschaft entwickelt (siehe nächste Seite). Hier können Sie die „Spiel-Regeln“ für Ihren Aushang im Haus erhalten: Bei der Sparda-Bank, in den Geschäftsstellen der wbg und im BürgerInformationsZentrum am Hauptmarkt 18. 176


WOHNIDEEN

IF?;BH;=;BD Hi~YiZh^cYbZ^hi:glVX]" hZcZclZai#6WZgVjX]@^cYZg WgVjX]Zc;gZ^gVjb!b“hhZc he^ZaZc9VojWgVjX]iZh ojZghiKZghi~cYc^hkdcYZc×<gd›ZcÆ# 9dX]VjX]Y^Z×@aZ^cZcÆb“hhZcGZ\ZacaZgcZc/ ;gZ^gVjb[“g@^cYZg]Z^›i_Vc^X]iVaaZhojY“g[Zc# :h\Z]ijbYVh\jiZOjhVbbZcaZWZc# ,$I7D:AuIJ;DI?D:A;?DA7JP;DABE HVcY`~hiZcjcY<g“c[a~X]Zch^cY`Z^c@ad[“g=jcYdYZg @VioZ#JcYlZccÉhZ^cbVaeVhh^Zgi/7^iiZlZ\g~jbZc

'$IF?;B;D?IJA?D:;HH;9>J >c6gi^`Za(&YZg¼JC"@dckZci^dc“WZgY^ZGZX]iZ YZh@^cYZh»^hiYVhGZX]iYZg@^cYZgVj[He^ZajcY ;gZ^oZ^i[Zhi\ZhX]g^ZWZc#9V[“gWgVjX]Zch^ZOZ^iZc jcYG~jbZ#

-$ME>?DC?J:;CA?D:;HM7=;D5 ;ajX]ilZ\Zb“hhZc^bbZg[gZ^WaZ^WZc#>hiYVhIgZeeZc]Vjh WgZ^i\Zcj\!YVcc^hi@^cYZglV\ZcdYZg<Z]]^a[ZVcYZgHZ^iZ VWojhiZaaZcd#`#!ojbValZccVjX]YZgKZgb^ZiZgYVhhdh^Z]i#

($7K9>C7B;?D7K=;PK:H{9A;D :^cD]g`VccbVcc^X]iojYg“X`ZcÄVWZgZ^c6j\Z6ahd ZghibVa^ccZ]VaiZc!lZccZhaVjiZgl^gY/×>hiZhl^g`a^X]hd hX]a^bb4ÆL^glVgZchZaWZgVaaZZ^cbVa@^cYÄjcYaVji# )$C79>C7BBuHC#F7KI; Gj]ZeVjhZcijc\ji!YZcCVX]WVgc\ZcVjhdl^Z@^cYZgcjcY :aiZgc#9Zh]VaW/B^iiV\hoZ^ikdc&'W^h&*J]gjcYCVX]igj]Z VW''W^h[g“],J]g#@aVg^hiVWZg/:h\Z]ic^X]ijbY^ZB^cj" iZ!jcY/7VWnh`VccbVcc^X]iVWhX]VaiZc *$8;?AH7DA>;?J0½FIIJ¼ >hiZ^cbVaZ^cZ=VjhWZld]cZg^cZg`gVc`i!cZ]bZc VaaZG“X`h^X]ijcYkZghjX]ZcaZ^hZgojhZ^c# +$B?;=;D"P;BJ;D"FB7DI9>;D0E$A$ 9^Z9ZX`ZVj[YZgL^ZhZ!YVh@^cYZgoZai!Z^cVj[WaVh" WVgZhEaVchX]WZX`ZcÄYVh^hi[“g@^cYZgYZg<ZhX]bVX` YZhHdbbZgh#=VWZcH^ZKZghi~cYc^h9V[“gYVg[YZg 7Vaa VWZgVjX]gj]^\bVaVjhHX]Vjbhid[[hZ^c

.$H;:;D?IJ8;II;H7BII9>H;?;D$ @dc[a^`iZh^cYkŽaa^\cdgbVajcYd[iYjgX]Z^c <Zheg~X]ojaŽhZc#HX]^be[ZcVaaZ^cZhX]VYZibZ^hi bZ]gVahZhWg^c\iÄYZccYVccl^gYcjgojg“X` \ZhX]^be[ijcY\Vgc^X]ih^hiZggZ^X]i#

M?H<{HKDI :^cZ=Vjh\ZbZ^chX]V[i^hiZghiYVccg^X]i^\aZWZcY^\!lZcc<gd›jcY @aZ^c!?jc\jcY6aib^iZ^cVcYZggZYZc!KZghi~cYc^h[“gZ^cVcYZgoZ^\Zc jcYh^X]VjX]\Z\ZchZ^i^\]Za[Zc#6j[\jiZCVX]WVghX]V[i =Vjeihedchdg/ Sparda-Bank Nürnberg

www.bff-nbg.de

177


GARTENIDEEN

GARTENIDEEN Gärten und Balkone steigern die Lebensqualität. Aus noch so kleinen Grünflächen lassen sich schöne Oasen zaubern. Egal ob Topfplanzen, Beete oder Rasenflächen, praktisch das ganze Jahr hindurch gibt es etwas zu tun. Pflanzen, gießen, düngen, von Zeit zu Zeit umtopfen, schneiden – viele Handgriffe sind nötig, damit die grüne oder farbige Pracht gut gedeihen kann. Für viele ist die Gartenarbeit eine schöne Abwechslung, die trotz körperlicher Anstrengung auch für Entspannung sorgt. Selbst wer keinen eigenen Garten oder Balkon hat, findet in den Städten ein grünes Plätzchen.

GARTEN IST NICHT GLEICH GARTEN Wer einen Garten neu anlegt oder umgestaltet, sollte sich bereits im Vorfeld sehr genau überlegen, wozu und vor allem auch von wem der zukünftige Garten genutzt werden soll. Ansonsten geht vor allem bei Gartenanfängern schnell die Übersicht verloren. Je genauer man sich nämlich im Vorfeld darüber klar wird, was man von seinem Garten erwartet, desto wohler wird man sich später in seinem neu angelegten oder neu gestalteten Refugium fühlen. Natürlich kann man nicht alles planen, jedes Jahr wird sich im Garten etwas ändern, wird etwas dazukommen oder entfernt werden. Aber auf eine grobe Richtung sollte man sich bereits von Anfang an festlegen. Eine der ersten Fragen, die es zu beantworten gilt, ist die nach der späteren Nutzung. Ist ein reiner Ziergarten geplant oder soll auch Obst und Gemüse angebaut werden? Gibt es Kinder und Haustiere, die einen Spielrasen brauchen? Möchte man regelmäßig Partys feiern, sodass sich ein gemauerter Grill lohnt? Und: Braucht man Unterstellmöglichkeiten für Arbeits- und Spielgeräte? Diese Fragen müssen im Vorfeld geklärt werden und sollten bereits in die ersten Planungen mit einfließen. Ebenso wichtig ist es aber auch, sich über eines klar zu sein: Je anspruchsvoller ein Garten gestaltet wird, desto mehr Arbeit bereitet er. Wer am liebsten im Garten faulenzt und im Liegestuhl ein gutes Buch geniesst, ist mit Rasen und mehrjährigen Wildstauden ganz sicher am besten bedient. 178

Kinder im Garten Spielen Kinder im Garten, sollte man in jedem Fall darauf achten, dass die Rasenfläche strapazierfähig ist. Ein edler Rasen, auch wenn er noch so schön aussehen mag, hat da nichts verloren. Eine Spielecke mit Schaukel, Sandkiste und einem Baum zum Klettern sollte man ebenfalls mit einplanen. Ganz wichtig: In einem Garten, der von Kindern (aber zum Beispiel auch von Haustieren) mit benutzt wird, sollte man in jedem Fall auf Giftpflanzen verzichten. Kinder, vor allem wenn sie noch klein sind, nehmen alles in den Mund. Wichtig ist aber ebenso, dass man pflegeleichte Beete mit robusten Pflanzen anlegt und – ein weiterer wichtiger Sicherheitsaspekt – auf einen Gartenteich verzichtet. Ein Garten bietet Eltern die willkommene Chance, zusammen mit ihren Kindern viel Freizeit in der Natur und an der frischen Luft zu verbringen. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen, z. B. durch das bereits angesprochene Anbringen entsprechender Spielgeräte, aber auch, indem man Kindern in die Gartenarbeit mit integriert. Indem man ihnen beispielsweise eine schöne Aufgabe überträgt, die sie langsam an den Garten heranführt oder ihnen auch ein eigenes Eckchen für die


GARTENIDEEN

eigene Gestaltung überläßt. Nistplätze für Vögel und – im Winter – Futterstellen ermöglichen darüber hinaus interessante und reizvolle Naturbeobachtungen. Bereits diese wenigen Zeilen machen deutlich,

dass es den idealen Garten nicht gibt. Jeder Garten sollte individuell so gestaltet werden, dass er eine persönliche Note erhält und den Anforderungen und Wünschen der Hobbygärtner gerecht wird.

BAUMPFLEGE: NUR FÜR PROFIS Jeder Grundstückseigentümer ist dazu verpflichtet, die Verkehrssicherheit des eigenen Grundstücks zu gewährleisten. Herabfallende Äste können zu einer Gefahr für Mensch und Eigentum werden. Um das Unfallrisiko zu minimieren, müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Da abgestorbene oder ausbruchsgefährdete Äste von Laien nicht immer sofort erkannt werden können, ist es oft notwendig, eine Fachfirma zur Begutachtung heranzuziehen. Diese ist in der Lage, eine visuelle Baumkontrolle vorzu-

nehmen, sowie eine Gefahrenanalyse zu erstellen. Ist die Bruch- und Standfestigkeit des Baumes nicht gewährleistet, herrscht dringender Handlungsbedarf. Ein von der Straße leicht zu erreichender Baum kann durch den Einsatz einer Hubarbeitsbühne bearbeitet werden. Doch was tut man an einem Baum 179


GARTENIDEEN

in schwer zugänglichem Gelände, wie z. B. im Garten oder in einem Hinterhof? Speziell in der Seilklettertechnik ausgebildete Fachkräfte können hier helfen. Mittels einer speziellen Sicherungstechnik erreichen die Kletterer jeden Punkt eines Baumes, was es möglich macht, diesen fachgerecht zu bearbeiten. Fachgerechte Baumpflege ist in den ZTV (Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen) klar definiert. Sie enthält detaillierte Leistungsbeschreibungen, die bundesweit die Ausführung der Arbeiten regeln. Damit ist eine qualitätsbewusste Baumpflege gesichert. In manchen Fällen ist es mit Pflege- oder Rückschnittmaßnahmen jedoch nicht getan. Wenn ein Baum stark geschädigt ist (z. B. durch Fäulnis, Wurzelbeschädigungen, Trockenschäden oder einen falschen Standort), muss auch mal zur Motorsäge gegriffen werden. Dabei sind, neben der üblichen Variante, den Baum in einem Stück zu fällen, hauptsächlich Spezialfällungen gemeint. Wenn im Baumumfeld Gewächshäuser, Zäune, Gartenteiche, Büsche o. ä. im „Weg“ sind, wird eine spezielle Rigging-Technik (Ablasstechnik) angewandt. Äste und Stammteile werden mit Seilen und Bremsgeräten sicher zu Boden gebracht. Auch hierbei sollte auf jeden Fall eine Fachfirma beauftragt werden, denn nur von der Berufsgenossenschaft durch einen B-

Schein zertifizierten Anwendern von Seilklettertechnik ist es gestattet, die Kettensäge in der Baumkrone einzusetzen. Nur mit geeigneter Ausbildung, viel Erfahrung und passender Ausrüstung sind Baumpflegearbeiten und Spezialfällungen gefahrlos möglich. Zu Beachten ist noch: In Nürnberg sind ab einem Stammumfang von 80 cm, (in 1 m Höhe) Schnittmaßnahmen der Baumkrone und Fällungen genehmigungspflichtig. Für Totholzentfernungen und Kronenpflege gilt dies nicht. Informationen und Beratung in Sachen Baum sind bei den meisten professionellen Baumpflegefirmen kostenlos und so finden sich immer fachgerechte Lösungen für Ihre Bäume. Kontakt für Baumpflege: Stadt Nürnberg Umweltamt – Untere Naturschutzbehörde Lina-Ammon-Straße 28 90471 Nürnberg Telefon: 231 3897 Telefax: 231 3825 Internet: www.umwelt.nuernberg.de Erste Informationen können Sie auch der Broschüre „Bäume in der Stadt“ entnehmen, die im Downloadbereich als pdf-Datei zur Verfügung steht.

SCHREBERGÄRTEN SIND GEFRAGT Ein kleines Stück Wiese und die Möglichkeit, eigenes, garantiert biologisches Obst und Gemüse anzubauen, sind der Traum vieler Stadtbewohner. Schrebergärten erleben gerade eine Renaissance und in vielen Kleingartenkolonien vollzieht sich ein Generationenwechsel. Schrebergartenidylle galt lange Zeit als Synonym für deutsche Spießigkeit. Mittlerweile können jedoch auch immer mehr junge Familien dem grünen Glück etwas abgewinnen. Die Kinder lernen viel Wissenswertes über Gemüse und Obst, lernen die Jahreszeiten kennen und sind mehr an der frischen Luft. Außerdem hat der Trend zum Rückzug ins Private und die Sehnsucht nach Ruhe und Ausgleich zum 180

stressigen Alltag dazu geführt, dass die kleinen Landparzellen wieder sehr begehrt sind. Für manche werden die Lauben am Wochenende sogar zum zweiten Zuhause. Dort gibt es dann allen modernen Komfort, von der vollständig ausgestatteten Küche bis zum Fernseher. Den Schrebergarten nur als Ruhedomizil zu nutzen ist allerdings nicht ganz im Sinne der


GARTENIDEEN

Kleingartenordnung und es gibt zum Teil strenge Vorschriften, die es in den Kleingartenkolonien einzuhalten gilt und die auch überwacht werden. Denn ein Drittel der Fläche soll dafür genutzt werden Obst und Gemüse anzubauen. Diese Regelung hat vermutlich auch historische Gründe. Viele der Kleingartenvereine wurden um 1930 gegründet, als sich nicht jeder frisches Obst und Gemüse leisten konnte. Die Parzellen waren ideal, um eine Familie zu versorgen. Auch heute gibt es viele ambitionierte Schrebergärtner, die sich fast das ganze Jahr über unter anderem von frischem Salat, Tomaten, Gurken, Zucchini, Erdbeeren, Äpfel oder Pflaumen aus dem eigenen Garten ernähren können. Natürlich ist das Zusammenleben in der Kleingartenkolonie, wie überall anders auch, von gewissen Regeln geprägt, die in den jeweiligen Satzungen festgeschrieben sind. Dazu gehört der anteilige Anbau von Obst und Gemüse ebenso wie regelmäßiges Unkrautjäten, die richtige Heckenhöhe und das ungeschriebene Gesetz, niemals Rasen zu mähen, wenn sich der Nachbar gerade in seinem Gar-

ten ausruht. Die Schrebergärten werden über die Kleingärtenvereine verpachtet. In Nürnberg gibt es davon 45, mit knapp 6.000 Gärten. In vielen Kleingartenkolonien werden zwar immer wieder Gärten frei; es gibt allerdings häufig bereits Wartelisten. Wer einen Kleingarten pachten möchte, zahlt dem Vorpächter eine Ablöse, die durchschnittlich bei etwa 3.000 Euro liegt. Pro Jahr fallen laufende Kosten für Pacht, Versicherung und Wasser an. Langweilige Wochenenden gehören für Kleingartenbesitzer der Vergangenheit an, denn in einem Garten gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu tun.

Kontakt für Schrebergärten: Stadtverband Nürnberg der Kleingärtner e.V. Oedenberger Straße 112 Telefon: +49 911 591150 stadtverband@kleingaertner-nuernberg.de Internet: www.kleingaertner-nuernberg.de

181


WOHN & GARTENIDEEN

KONTAKTE

Michael Kuck mein Schreinermeister Eslarner Str. 5 90482 Nürnberg T: 0911 9533660 0911 9533662 (Fax) I: www.mein-schreinermeister.de mail@mein-schreinermeister.de P: Das Holz am rechten Fleck! Wir fertigen Ihre Möbel – individuell mit Charme u. Charakter. Nach Ihren Vorstellungen, mit fundierter Beratung, mit meisterlichem Können. In Topqualität, die ein Leben lang Freude bereitet.

Freischaffender Künstler Monsteratelier Dieselstr. 18 90765 Fürth T: 0911 4702449 I: www.monsterzone.de P: Freundliche Monster aus Metall für Drinnen und Draußen gibt es unter www.monsterzone.de oder direkt im Monsteratelier in Fürth. Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

Climb High Baumpflege Michael Rühl Vordere Ledergasse 4-6 90403 Nürnberg T: 0911 4796512 I: www.king-loui-baumpflege.de P: Spezialbetrieb f. Baumpflege v. a. mit Seilklettertechnik. Totholzentfernung, Kroneneinkürzung u. Spezialfällungen, auch schwierige Standorte. Zertifizierter European Treeworker & Ausbilder f. Seilklettertechnik.

DER KÜCHEN BAUER GMBH Äußere Bayreuther Str. 146 90411 Nürnberg T: 0911 5655559 I: www.der-kuechen-bauer.de P: Sie finden bei uns ein vielfältiges und anspruchsvolles Angebot an Küchen u. Ausstattungsvarianten. Ob behaglich, klassisch oder modern – die Küche, die zu Ihrem Lebensstil passt. Wir beraten Sie individuell u. ideenreich: Perfekte Küchenqualität maßgeschneidert. Laubenweg 27 90765 Fürth T: 0911 791392 0911 97799340 (Fax) I: www.lichtcompany.com kontakt@lichtcompany.com P: Wir beleuchten Wohnungen, Häuser, Lofts, Villen, Büros, Praxen, Kanzleien u. v. m. Nutzen Sie unseren kostenlosen, kompetenten Beratunsservice und unsere fairen Preise. Öffnungszeiten: Mo-Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr

182

Scholz OHG Wetzlarer Str. 6 90427 Nürnberg T: 0911 - 301458 I: www.kunst-mit-lack.de info@kunst-mit-lack.de P: Mo.-Do.: 08:00 - 16:00 Uhr Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter: 0160 7970646

Poco Domäne Einrichtungsmärkte Witschelstr. 102-104 90431 Nürnberg T: 0911 993750 I: www.domaene.de P: Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:30 - 20:00 Uhr Sa.: 09:00 - 18:00 Uhr Teuer hat hier Hausverbot!


SHOPPING FÜR KIDS Für Kinder einkaufen ist immer etwas Besonderes. Schließlich gilt es, eine ganze Menge zu beachten – von der richtigen Größe bis hin zu einer möglichen Belastung mit Schadstoffen. Was aber ebenso wichtig ist: Kinder haben schon ganz klare Vorstellungen davon, was sie möchten. Lassen Sie sie daher bei Anschaffungen mitentscheiden.

Gefährliches Spielzeug? Worauf es beim Schuhkauf ankommt Es darf auch mal aus 2. Hand sein

183


SHOPPING FÜR KIDS

GEFÄHRLICHES SPIELZEUG? Spielzeug ist zum Knuddeln da. Es wird in den Mund genommen, die Kleinen kauen darauf herum. Daher ist es besonders wichtig, dass Spielsachen sicher und nicht mit gesundheitsgefährdenden Stoffen belastet sind. Was bedeuten die verschiedenen Prüfsiegel? Leider schrecken uns immer wieder Meldungen auf, dass Kinderspielzeug mit gesundheitsgefährdenden oder sogar giftigen Stoffen belastet ist. Ein solcher Stoff ist Blei, das in einigen Farben enthalten sein kann. Zwar verbannt der Gesetzgeber in Deutschland Blei schon längst aus den Kinderzimmern, doch werden aus Kostengründen mehr als 80 Prozent aller Spielwaren, die bei uns angeboten

werden, in China und anderen fernöstlichen Ländern produziert. Und dort achtet man leider längst nicht immer auf die Einhaltung solcher Auflagen. Ähnlich verhält es sich auch mit anderen gesundheitsschädlichen Stoffen, wie zum Beispiel den Weichmachern. Diese werden in vielen Kunststoffprodukten verwendet, obwohl nach wie vor nicht klar ist, welche Folgen die Stoffe für den menschlichen Körper 184

haben. Tierversuche haben bereits ergeben, dass sich Weichmacher negativ auf den Hormonhaushalt und die geschlechtliche Entwicklung der Tiere auswirken. Zwar heißt dies nicht, dass diese Stoffe zwangsläufig auch beim Menschen zu Schädigungen führen, doch können diese auch nicht ausgeschlossen werden. Eine Gefahr für die Kinder stellen aber nicht nur die meist unsichtbaren Giftstoffe dar. Eine nicht minder große, wenn nicht sogar größere Gefahr geht von kleinteiligem Spielzeug oder Einzelteilen des Spielzeugs aus, die sich beim Spielen ablösen können und dann in die Atemwege gelangen. Nicht selten kommt es vor, dass Kinder unter einem hartnäckigen Husten leiden, ohne dass es dafür eine Erklärung gibt. Erst nach eigehender Untersuchung stellt sich dann heraus, dass ein kleinteiliges Spielzeug zu einer Blockierung oder Verlegung der Atemwege führt. Wer derartige Gefahren für sein Kind ausschließen möchte, sollte ganz genau darauf achten, welches Spielzeug er seinen Kleinen in die Hand gibt. Verschiedene Prüfsiegel können hier eine wichtige Orientierungshilfe sein. So versichert der Hersteller mit dem CE-Zeichen, dass er sich an europäische und deutsche Spielzeugrichtlinien hält. Eine externe Prüfung findet in diesem Fall jedoch nicht statt. Aussagekräftiger ist da schon das GS-Siegel, das der Hersteller beim TÜV beantragen kann und das besagt, dass die Ware den deutschen und europäischen Sicherheitsvorschriften entspricht. Ganz auf Nummer sicher geht, wer Ware mit dem TÜV-Proof-Siegel kauft. Das Siegel wurde vom TÜV speziell für Spielzeug entwickelt und legt strengere Maßstäbe als der Gesetzgeber an.


SHOPPING FÜR KIDS

ANZEIGE

WO GUTES ZUHAUSE IST In der Stadt des Spielzeugs gibt es eine langjährige Tradition Seit 100 Jahren ein Begriff für jeden Nürnberger: Spielwaren Schweiger. Schon bald nach Ihrer Gründung gehörte die Firma im Spielwarenbereich – und dabei vor allem bei den Liebhabern von technischem Spielzeug – zur ersten Adresse in Nürnberg und Umgebung. 1896 eröffneten die Brüder Hans und Georg Schweiger eine Handelsgesellschaft für Fahrräder und Elektroartikel aller Art. Und da Nürnberg bereits damals als Spielwarenstadt bekannt war, fehlten auch Modelleisenbahnen und anderes Spielzeug nicht im Sortiment. Im Januar 1945 wurde das Stammhaus am Laufer Schlagturm völlig zerstört. Aber schon 1946 wagten die Schweigers einen Neubeginn. Eine stetig wachsende Erfolgsgeschichte schloss sich an: 1956 das neue

Geschäft am Hallplatz, 1960 der Neuaufbau des Stammhauses am Laufer Schlagturm und der weltweite Versandhandel. Im Jahr 1969 wurde das neue Spielwarenhaus in der Breiten Gasse eröffnet und mit der Übernahme des Spielwarenhauses Virnich 1982 eine unausweichliche Zentralisierung eingeleitet, in deren Folge 1989 im Einkaufszentrum Maximum das größte und modernste Spielwaren-Fachgeschäft Deutschlands eröffnet werden konnte. Der Start ins zweite Jahrtausend begann im Jahr 2002 mit dem Neubau in der Eslarner Straße in Mögeldorf. Ein idealer Standort in direkter Stadtnähe und ebenso guter Erreichbarkeit aus dem Umland, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto – mit 80 Parkplätzen.

185


SHOPPING FÜR KIDS

WORAUF ES BEIM SCHUHKAUF ANKOMMT Nahezu die Hälfte aller Kinder trägt zu enge oder zu große Schuhe. Dies führt nicht selten zu Fußschäden, Gelenkproblemen und Haltungsschäden, die zum Teil erst im Erwachsenenalter auftreten. Daher ist es wichtig, beim Schuhkauf ein paar Regeln zu beachten. Wichtig ist, die Füße von Kindern im Fachgeschäft messen zu lassen. Im Alter von eins bis drei Jahren empfiehlt es sich, die Füße mindestens alle zwei Monate zu messen. Bei Dreibis Vierjährigen reichen alle vier Monate und bei Vier- bis Sechsjährigen reicht in der Regel zweimaliges Messen pro Jahr. Wichtig: Vor dem Messen sollten die Kleinen erst ein paar Minuten ohne Schuhe herumtoben, da die Füße durch die alten Schuhe bereits gestaucht und eingeengt sein können. Dann geht es ans Probieren der Schuhe, wobei man sich nicht auf die Größenauszeichnung durch die Hersteller verlassen sollte – je nach Hersteller kann ein Unterschied von ein bis zwei Größen auftreten. Ausreichend Platz vorne im Schuh ist wichtig, damit der Kinderfuß beim Gehen und Laufen gut abrollen und auch wachsen kann. Außerdem will man ja auch nicht gleich wieder ein neues Paar Schuhe kaufen. Mithilfe eines Daumendrucks auf die Schuhspitze des stehenden Kindes läßt sich ermitteln, ob die Größe richtig ist. Passt der Daumen zwischen den längsten Zeh und die Schuhspitze, so hat der Fuß ausreichend Platz. Einige Hersteller

186

bieten Kinderschuhe in verschiedenen Breiten an, so dass auch hier noch eine individuelle Anpassung möglich ist. Die beste Tageszeit zum Schuhkauf ist übrigens der Nachmittag. Im Laufe des Tages schwellen die Füße nämlich um einige Millimeter an.


SHOPPING FÜR KIDS

ES DARF AUCH MAL AUS 2. HAND SEIN Ihr Kind zieht eine Hose an, die es einige Zeit nicht mehr getragen hat – und jetzt geht sie am Bund nicht mehr zu. Die Jacke ist zu kurz, das Hemd oder die Bluse spannt. Eltern ist dies nur zu vertraut. Denn: Kinder wachsen sehr schnell aus ihrer Kleidung heraus. Leider, denn meist sind die Kleidungsstücke noch in einem sehr guten Zustand und außerdem viel zu schade, um sie wegzuwerfen oder in die Altkleidersammlung zu geben. Der Second-Hand-Handel bietet eine willkommene Alternative. Nicht nur, dass man hier die

gut erhaltene Kinderkleidung verkaufen kann, preisbewußte Eltern können auch hochwertige Kinderkleidung zu einem Schnäppchenpreis einkaufen. Der Second-Hand-Laden an der Ecke bietet stets interessante Angebote. Im Zeitalter von Computer und Internet nutzt aber auch der Second-Hand-Handel längst dieses Medium. Egal, ob auf ebay oder bei einem von vielen Online-Shops – gebrauchte Kinderkleidung (selbst hochwertige Designerware) ist aus 2. Hand ein echtes Schnäppchen.

KONTAKTE

Storki Toys Werksverkauf An der Waldschänke 3 90765 Fürth/ Stadeln T: 0911 7876214 I: www.storki-toys.de P: Storki Toys der Werksverkauf von Markenspielwaren bietet über 3000 Spielideen zu Werksverkaufspreisen. Viele Sonderangebote! Wir beraten Sie gern! Wir führen das komplette BIGProgramm von Bobby-Car bis Traktor&Co! Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9 – 18 Uhr Sa.: 9 – 14 Uhr

Spielwaren Schweiger Eslarner Str. 2-4 90482 Nürnberg T: 0911 249175-0 I: www.schweiger.de info@schweiger.de P: Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00 - 19:00 Uhr Sa.: 09:00 - 16:00 Uhr Die ganze Welt der Spielwaren – für kleine und große Kinder! BARBARAS BADEMODEN & SCHWIMMSCHULE – B. Nestler Scherbsgraben 15 90766 Fürth T: 0911 773247 I: www.schwimmschule-barbaranestler.de P: Schwimmschule für Erwachsene und Kinder. Bademoden in allen Cup-Größen – bis H. Herrengröße bis 15. Bademoden namhafter Hersteller.

Tina Wendrich · Goldschmiedin Austr. 26 90429 Nürnberg T: 0911 286659 I: www.gold-kinder.de P: In diesem kleinen Laden gibt es eine liebevoll sortierte Auswahl an besonderen Kostbarkeiten f. Mutter & Kind: handgefertigter Schmuck, knallig bunte Körbe, originelle Stofftiere u. v. m.

187


SONDERTEIL

ELTERN-SPEZIAL Kultur pur Kulinarisch Ausgefallenes Entspannung für Körper, Geist und Seele Pflege der eigenen Schönheit Natürlich gesund Geheimtipps: Shopping

188


KULTUR PUR Manch einer vergisst über seiner Elternrolle, dass er oder sie auch noch ein eigenes Leben hat. Vor allem kulturelle Erlebnisse, die das eigene Leben bereichern, wenn der Alltag zu... ja zu „alltäglich“ wird, dürfen nicht zu kurz kommen. Sicher – es ist schön und erfüllend, soviel Zeit wie möglich mit seinen Kindern zusammen zu verbringen. Doch wenn die kulturellen Erlebnisse sich nur noch auf die Besuche von Kindertheater oder vielleicht auch Kinderfilme beschränken, dann fehlt etwas. Etwas, das unser Leben bereichert, etwas, das zu unserer Entspannung beiträgt, etwas vielleicht auch, das uns intellektuell fördert und fordert. Sei es ein Kinobesuch – zu Zweit oder auch zusammen mit Freunden –, der Besuch einer interessanten Theateraufführung, einer Ausstellung oder eines Konzerts. Das alles sind Bereiche, die, gerade weil sie aus dem alltäglichen Trott herausfallen, eine Quelle der Inspiration und der Kraft sind, von der nicht nur die Erwachsenen sondern letztendlich auch die Kinder profitieren: Ausgeglichene, interessierte und offene Eltern können ihren Kindern viel mehr geben, können ihnen die Welt in all ihren Facetten wesentlich besser nahebringen. Gerade deshalb sind solche Abende wichtig. Abende, die sich möglicherweise auch mit einem Restaurant- oder Kneipenbesuch verbinden lassen und uns ein wenig von dem zurückgeben können, was zweifellos mehr Zeit und Bedeutung eingenommen hatte, ehe unsere Kinder auf die Welt kamen, das aber deshalb nicht vollständig wegfallen darf. Denn wer ständig das Gefühl hat, wegen seiner Kinder auf vieles verzichten zu müssen, wird unzufrieden mit sich und möglicherweise auch ungerecht zu seinen Kleinen.

189


KULTUR PUR

DIE METROPOLREGION – EINE KULTURREGION Wer sich für einen Städteurlaub entscheidet, der tut dies, um die dortige Kultur, die Museen, Theater und Clubs zu erleben. Auch die Metropolregion Nürnberg lockt mit einem umfangreichen Kulturangebot, das Touristen und Einheimische gleichermaßen nutzen. Kulturerlebnisse gehören zur Lebensqualität eines Ortes oder einer Region. Je nach Alter und persönlichen Interessen können diese Kulturerlebnisse ganz unterschiedlich ausfallen – vom Opernabend bis zum Rockkonzert, vom Museums- oder Galeriebesuch über eine Lesung oder eine spritzige Boulevardkomödie bis hin zu einer rauschenden Ballnacht. Die Metropolregion besticht in dieser Hinsicht mit einem vielfältigen Kulturangebot, das von internationalen Topevents bis hin zur lokalen Szene „um die Ecke“ reicht und das sich jederzeit mit dem anderer Metropolen messen kann. Jede Stadt, jede Gemeinde der

Region setzt dabei ihre ganz individuellen Akzente. Nürnberg zum Beispiel mit seinem Staatstheater oder seinem „Neuen Museum“, Fürth mit seinem Jüdischen Museum Franken oder der „Comödie“ im Berolzheimerianum oder Erlangen mit seinem vitalen Kulturzentrum E-Werk und dem „Comic Salon“, der längst eine der führenden Veranstaltungen seiner Art weltweit ist. Wer sich einläßt auf die vielfältigen Angebote und sich die Zeit nimmt, sie zu erleben, der entdeckt den Zauber einer noch immer ein wenig unterschätzten Region und macht vielleicht sogar die Entdeckung seines Lebens.

MUSEEN DER STADT NÜRNBERG Albrecht-Dürer-Haus Durch Heim und Werkstatt des weltberühmten Künstlers führt seine Ehefrau „Agnes Dürer“ höchstpersönlich und erzählt speziell auch Kindern vom Alltagsleben im Künstlerhaushalt.

Stadtmuseum Fembohaus Nürnbergs einziges erhaltenes großes Kaufmannshaus der Spätrenaissance lädt Klein und Groß zu einer reizvollen Erlebnisreise durch 950 Jahre spannende Stadtgeschichte ein.

Albrecht-Dürer-Straße 39 • 90403 Nürnberg Tel. 0911 231-2568 • Fax 0911 231-2443

Burgstraße 15 • 90403 Nürnberg Tel. 0911 231-2595 • Fax 0911 231-2596

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr, Donnerstag 10:00 20:00 Uhr, von Juli bis September und während des Christkindlesmarktes auch Montag 10:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 10:00 - 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr, während des Christkindlesmarktes auch Montag 10:00 - 17:00 Uhr

190


KULTUR PUR

Spielzeugmuseum Auf 1400 m2 präsentiert sich die ganze Vielfalt des Spielzeugs! Nach Herzenslust gespielt werden darf im fantasievoll gestalteten Kinderbereich und im Sommer auf dem erlebnisreichen Außenspielplatz. Karlstraße 13-15 • 90403 Nürnberg Tel. 0911 231-3164 • Fax 0911 231-2710 Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 10:00 - 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr, während des Christkindlesmarktes auch Montag 10:00 - 17:00 Uhr, während der Spielwarenmesse täglich 10:00 - 20:00 Uhr

Germanisches Nationalmuseum Kartäusergasse 1 90402 Nürnberg T: 0911 1331-0 0911 1331-318 (Fax) I: www.gnm.de info@gnm.de P: Das GNM und das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum eröffnen Familien mit spannenden, breit gefächerten Angeboten neue Möglichkeiten, Bezug zu Kunst & Kultur zu entdecken. Besuchenswert! Öffnungszeiten: Di.-So.: 10:00 - 18:00 Uhr, Mi.: 10:00 - 21:00 Uhr

Museum Industriekultur Entlang der „Museumsstraße“ im historischen Fabrikgebäude machen ObjektEnsembles rund um die Geschichte der Industrialisierung die damalige Arbeits- und Alltagswelt lebendig. Äußere Sulzbacher Straße 62 • 90491 Nürnberg • Tel. 0911 231-3875 • Fax 0911 231-7432 Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 9:00 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr Kontakt: museen der stadt nürnberg Hirschelgasse 9-11 • 90403 Nürnberg Tel. 0911 231-5421 • Fax 0911 231-5422 E-Mail: museen@stadt.nuernberg.de Internet: www.museen.nuernberg.de

Staatl. Museum f. Kunst & Design Luitpoldstr. 5 (Klarissenplatz) 90402 Nürnberg T: 0911 24020-0 0911 24020-20 (Fax) I: www.nmn.de info@nmn.de P: Internat. Gegenwartskunst der Sammlungen DESIGN und KUNST, basierend auf internat. renommierten Beständen der Neuen Sammlung in München und internat. zeitgenössischer Kunst der Stadt Nbg. Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10:00 - 20:00 Uhr, Sa.-So.: 10:00 - 18:00 Uhr, montags geschlossen

191


KULTUR PUR

ANZEIGE

Für Jeden eine Bühne – am Staatstheater Nürnberg Das Staatstheater Nürnberg, eines der größten Drei-Sparten-Theater Deutschlands, lockt mit mehr als 650 Veranstaltungen pro Spielzeit aus Oper, Ballett, Schauspiel, Konzert sowie nationalen und internationalen Gastspielen in seine Spielstätten: In das weithin in der Stadtsilhouette sichtbare Opernhaus, eins der schönsten Theaterbauten Deutschlands, und ab Herbst 2010 in das rundum erneuerte Schauspielhaus. Während der Sanierung zeigt das Schauspiel seine Produktionen in der Tafelhalle und der Kongresshalle am Dutzendteich. Ein hochkarätiges Opern-, Schauspiel- und Ballettensemble mit festen Ensemblemitgliedern, die Musiker/innen der Nürnberger Philharmoniker, eines der größten Opernorchester Bayerns, sowie auch international erfolgreiche Gäste garantieren unvergessliche Abende im besonderen Ambiente des Nürnberger Jugendstil-Opernhauses, den Schauspielspielstätten und der Meistersingerhalle. Das Nürnberger Staatstheater bietet eine große Auswahl an bekannten aber auch selten aufgeführten Werken. Neben Neubetrachtungen von Klassikern wie Wagners „Tannhäuser“, Shakespeares „Richard III“ oder dem Ballett „Dornröschen“ werden auch Musicals in Broadway-Qualität sowie Raritäten wie Donizettis Oper „Emilia di Liverpool“ oder Gegenwartsdramatik wie Jelineks „Die Kontrakte des STAATSTHEATER NÜRNBERG Kaufmanns“ in Ur- und Erstaufführungen gezeigt. Klassisches und Modernes, Populäres und Ausgefallenes, Richard-Wagner-Platz 2 - 10 Nürnberg Zeitkritisches und Schwärmerisches, Veranstaltungen für 90443 T: 0180 5231600 (Karten & Info) Jung und Alt, für Liebhaber und Anfänger – Jeder findet 0911 2313575 (Zentrale) seine Bühne am Staatstheater Nürnberg. I: info@staatstheater.nuernberg.de

192


KULINARISCH AUSGEFALLENES Wer mit Kindern zum Essen geht, der setzt andere Prioritäten als diejenigen, die sich – fernab vom Alltag – einen entspannten oder intimen Abend gönnen wollen. Daher müssen auch Eltern umdenken, wenn sie ohne ihren Nachwuchs einen schönen Abend zu Zweit oder mit guten Freunden erleben möchten. Die „Funktionalität“ darf an einem solchen Abend durchaus mal in den Hintergrund treten. Das beginnt schon bei den Essenszeiten. Wer mit Kindern zum Essen geht, der weiß, dass es nicht zu spät werden darf. Denn irgendwann werden die Kleinen ungeduldig und dann ist es mit dem entspannten Zusammensitzen ganz schnell vorbei. Wenn Sie sich einen Abend ohne Ihre Kinder gönnen, darf es auch mal ein bisschen später werden. Sie können den Abend auch ganz anders planen. Vielleicht vor dem Essen noch kurz ein Aperitif, dann in Ruhe ein köstlichen Essen, das auch mal aus zwei oder drei Gängen bestehen darf. Danach ein Café oder ein Digestiv, den man in einer Bar einnimmt, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Auch bei der Wahl des Restaurants können Sie natürlich wesentlich freier entscheiden, wenn Sie Ihre lieben Kleinen mal zuhause lassen. Da darf es doch mal ein wenig edler, stilvoller sein oder vielleicht auch mal ein wenig ausgefallener. Exotische Köstlichkeiten, die bei den Kinder auf wenig Gegenliebe stoßen würden – von Sushi bis hin zu feurig scharfen Delikatessen der südostasiatischen Küche –, kann man zu Zweit oder auch zusammen mit guten Freunden doch besser und mit mehr Ruhe genießen. Das heißt ja nicht, dass man die Kinder böswillig von etwas Schönem ausschließt. Ganz im Gegenteil – so wie es Bereiche gibt, die Ihre Kinder lieber mit ihren Freunden als mit ihren Eltern teilen, so gibt es auch Bereiche, die den Eltern gehören. Bereiche, in denen sie die Entspannung finden und auch die Energie auftanken können, die sie in ihrem Alltag so dringend brauchen.

Wenn das Essen zum Event wird Der Silvaner – ein typischer Franke La Cucina Italiana – ein Stück Lebensfreude Ein Teigfladen, belegt in den Nationalfarben

193


KULINARISCHES

WENN DAS ESSEN ZUM „EVENT“ WIRD Während die „klassische“ Gastronomie in den vergangenen Jahren zum Teil ganz erhebliche Umsatzrückgänge hinnehmen musste, erlebt der Freizeit- und Erlebnisbereich einen beachtlichen Boom. Exotische Zutaten, neuartige Formen der Zubereitung, ein außergewöhnliches Ambiente oder auch das Einbetten des Menüs in eine Spielhandlung – wer etwas Besonderes bieten kann, liegt derzeit voll im Trend. Auch im kulinarischen Sektor geht dieser Trend immer mehr Richtung „Event“. Diesem Umstand zollen findige Gastronomen in ganz unterschiedlicher Weise Tribut. Eine inzwischen höchst erfolgreiche Restaurantkette etabliert seit Mitte der neunziger Jahre den Texmex-Stil vor allem für eine jugendliche Zielgruppe – das Motto-Restaurant mit den entsprechenden In-Getränken als Kun-

denmagnet. Andernorts kommen exotische Gerichte wie zum Beispiel Krokodil, Strauß und Känguruh auf den Tisch, der klassische Grillteller mit Schweinelendchen und Rinderfilet ist – unter dem Eventgesichtspunkt – ein Auslaufmodell. Auf den Eventcharakter setzen auch die Gastronomiebetriebe, die mit einem Ritteressen, mit Bauchtanz, Märchenerzählern und Musikanten um ihr Publikum buhlen oder die das Menü gleich in eine Spielhandlung einbetten. Egal ob Historiendrama, Mörderspiel oder Musical – der Mix aus Kulinarischem und Theater lockt und unterhält das Publikum.

ANZEIGE

GENUSS FÜR DIE SINNE – VIEL THEATER RUND UM FEINES ESSEN Culinartheater ist eine kurzweilige Verquickung von authentischem Theater, schöner Musik und feinem Essen. Auge, Ohr und Gaumen werden gleichermaßen angeregt. Im 14. Jahr bieten Helga und Peter Noventa in Nürnbergs Original Culinartheater mit „Roosevelt – Herr der Bären“ inzwischen die 15. Eigen-Produktion. In einer nahtlos ineinander greifenden Inszenierung beglücken Schauspieler, Sänger und Musiker, Kellner und Köche das Publikum mit Genuss, Spaß und Unterhaltung: Nach dem Begrüßungscocktail wird ein exquisites 4-Gänge-Menü serviert, umrahmt von Theater zum Anfassen – voller Witz, Esprit und schöner Musik. Neu im Programm: „Die Ritter der Tafelspitz. Mit Hennerbrust und Buddlasbaa. Historiendrama im 4-Gänge-Menü für drinnen und draußen und für Klavier“; mit Expedition durch den Tiergarten. Ein Highlight ist jedes Jahr die Silverstergala. Das Theater im Tiergarten, denkmalgeschützte ArtDecoEnsemble der Waldschänke im Noventa GmbH Tiergarten dient als ideale Kulisse inmitten des Reichswalds – Am Tiergarten 8 das ganze Jahr. Karten und Geschenkgutscheine werden 90480 Nürnberg jederzeit versandt. Für Firmenevents und Familienfeiern T: 0911 5430120 inszeniert das „Theater im Tiergarten“ die besondere I: www.culinartheater.de Komödie rund um exquisite Menüs und feine Buffets. info@culinartheater.de 194


KULINARISCHES

DER SILVANER – EIN TYPISCHER FRANKE Auch wenn er nur die am zweithäufigsten angebaute Rebsorte in Franken ist, gilt der Silvaner dennoch als das unbestrittene Aushängeschild des fränkischen Weinbaus. Im Sommer 2009 feiert die Weinbauregion „350 Jahre Silvaner in Franken“. Das Hauptcharakteristikum des Silvaners ist seine Vielseitigkeit, aber gleichzeitig auch die Individualität, die in jedem einzelnen Wein steckt. Denn „den“ Silvaner gibt es nicht. Vielmehr entstehen aus seiner Rebe eigenständige, ehrliche Weinpersönlichkeiten, in denen sich nicht zuletzt auch das Können des Winzers widerspiegelt. Gerade in jüngster Zeit hatten Weinmacher von sich Reden gemacht, die sich ausschließlich dem Silvaner widmeten und daraus ausgesprochen feine, elegante Weine schufen. Wie keine andere Rebsorte spiegelt der Silvaner aber auch seine regionale Herkunft wider.

Ob von Buntsandsteinböden des Mainvierecks, den Muschelkalkböden rund um das Maindreieck oder den Keuperböden des Steigerwalds - ein fränkischer Silvaner verrät dem Kenner allein durch seinen Geschmack die Region, in der er gewachsen ist. Sein Facettenreichtum und seine Unkompliziertheit machen den Silvaner immer zum perfekten Essensbegleiter. Ob als spritziger trockener Wein, als nachhaltige, große trokkene Spätlese, als typischer Frankensekt oder feinfruchtig edelsüßer Dessertwein – ein Silvaner versteht es immer, das jeweilige Gericht harmonisch abzurunden.

ANZEIGE

FASZINATION FRANKENWEIN Die „FRANKENWEINGALERIE“ ist wohl das einzige Fachgeschäft, das sich ausschließlich den hochklassigen Weinen der fränkischen Prädikatsweingüter widmet, die dem Verband „VDP.Die Prädikatsweingüter – Franken“ angehören. Der Verband nimmt nach strengen Kriterien nur ausgesuchte Mitglieder auf, die für die Qualität ihrer Weine das Beste geben. Erste Weinlagen, klassische Rebsorten und Winzer mit Persönlichkeit – dafür bürgt das Gütesiegel, der Traubenadler, auf der Flaschenkapsel. Die bekanntesten fränkischen Weingüter gehören diesem Verband an, deren Weinangebot in der "Frankenweingalerie" präsentiert wird. Somit gewinnt man einen perfekten Überblick über die besten fränkischen VDP-Prädikatsweine, ohne das Stadtgebiet zu verlassen. Vergleichen Sie die feine Note der Frankenweine mit der AromaBar. Zu jeder Rebsorte erhalten Sie natürlich hier auch das passende Glas aus der Sommeliers-Glasserie von Riedel. Rund 300 verschiedene Weine und eine große Auswahl hervorragender Winzersekte erwarten Sie in angenehmer, entspannter Atmosphäre Mo.-Sa. 11-19 Uhr. Sie finden die "FRANKENWEINGALERIE" in der Nähe des Hauptmarkt, gegenüber des Parkhauses. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn U1 - Haltestelle Lorenzkirche, Buslinie 36 - Haltestelle Weintraubengasse.

Frankenweingalerie e.K. Augustiner Str. 11 90403 Nürnberg T: 0911 21 65 620 I: www.frankenweingalerie.de

195


KULINARISCHES

LA CUCINA ITALIANA – EIN STÜCK LEBENSFREUDE Wer Italien liebt, der liebt auch seine Küche. Und nicht selten war die Liebe zur italienischen Küche am Anfang dieser Romanze gestanden. Aber was ist eigentlich das Besondere an der italienischen Küche? Beim Essen geht es den Italienern nicht nur um Nahrungsaufnahme. Essen ist für sie – das erkennt man spätestens, wenn man einmal zu einem Familienfest in Italien eingeladen wurde – Ausdruck purer Lebensfreude. Mit „fast food“, der Vokabel unseres hektischen Alltags, hat dies nicht das Geringste zu tun. Wer sich der Herausforderung eines italienisches Menüs stellt, der braucht zwei Dinge: angenehme Gesellschaft und Zeit. Ohne beides, ja bereits ohne eines von beidem ist ein richtiges italienisches Menü nicht denkbar. Es beginnt in der Regel mit Bruschetta (belegten Ciabattascheiben) oder Antipasti, ver-

schiedenen Gemüsesorten (Paprika, Tomaten, Zucchini, Pilze...), die in Öl angebraten werden und kalt auf den Tisch kommen. Danach folgt der erste Teil des Hauptgangs, meist ein Nudelgang, nach dem Nichtitaliener bereits den Gürtel weiter stellen. Doch da folgt bereits der zweite Teil des Hauptgangs. Je nach Region wird nun Fleisch- oder Fisch serviert – gegrillt oder aus dem Backofen. Den Schlusspunkt des kulinarischen Marathons setzen die „Dolci“, köstliche Süßspeisen, die man sich nicht entgehen lassen darf. Danach ist bestenfalls noch für einen kleinen schwarzen Espresso oder einen Grappa Platz.

ANZEIGE

MODERNE ITALIENISCHE KÜCHE IN FÜRTH: „METROPOLITAN-STYLE„ In lässiger, ungezwungener Atmosphäre ist das SAPORISSIMO Eventrestaurant & Cocktailbar der exklusive Anlaufpunkt für Feinschmecker, Barbesucher und Nachtschwärmer. Dem Eventrestaurant, gelegen im Herzen des Südstadtparks in Fürth, ist eine einzigartige Symbiose gelungen: Moderne italienische Küche, Lounge-Bar und anspruchsvolles Clubbing „unter einem Dach“. „Metropolitan Food“ ist der Slogan für den kulinarischen Bereich des Saporissimo: Eine Küche mit leichten und aromatischen Gerichten und Einflüssen aus den Metropolen der Welt. Aufregend und international ist auch die Saporissimo ClubCocktailbar: Im Anschluss an ein gelungenes Dinner ist der spannende Wandel einer außergewöhnlichen Club-Cocktailbar mit prickelnder Stimmung zu erleben. Die spezielle Ausrichtung der einzelnen Wochentage steht im Mittelpunkt des Restaurantkonzepts. Vom gemütlichen Dinner über Live Musik, After-Work-Partys, Community-Nights bis hin zu Dinner and Dance. Je nach der Event- und Partyveranstaltung ist das Saporissimo Event- und Club-Restaurant optisch in Stimmung und Größe wandelbar. So eignet sich das Saporissimo als außergewöhnliche Plattform für die verschiedensten Veranstaltungsformen. Den Gast erwartet ein versiertes Serviceteam, dass von FineDining-Abenden bis hin zu großen Events alles ermöglicht. 196

Eventrestaurant & Cocktailbar Krautheimerstr. 11 (hinter der Grünen Halle) 90763 Fürth T: 0911 / 78 75 447 I: www.saporissimo.de info@saporissimo.de


KULINARISCHES

EIN TEIGFLADEN, BELEGT IN DEN NATIONALFARBEN Die Pizza, die längst schon zu einem Synonym für Italien und seine Küche geworden ist, blickt gerade mal auf eine 120-jährige Geschichte zurück. Die Wurzeln dieser Köstlichkeit (z.B. die ligurische „Focaccia“) reichen jedoch bis weit in die Antike. Wer von italienischer Küche spricht, der denkt – sehr verkürzt – zunächst einmal an Pizza und Pasta. Vor allem die Pizza wurde zu dem kulinarischen Exportartikel Nr. 1. Was kaum einer weiß, ist indes der Umstand, dass die Pizza, so wir wir sie heute kennen, auf eine relativ kurze Geschichte zurückblicken kann. Gemeinhin wird der 11. Juni 1889 als ihr offizielles Geburtsdatum genannt. An diesem Tag sollte Raffaele Esposito für König Umberto I. und seine Frau Margherita eine Pizza servieren. Diese nur mit Tomatenscheiben, Oregano oder Basilikum belegten

Teigfladen waren beim Volk seit Mitte des 18. Jahrhunderts sehr beliebt. Patriotisch gesinnt, belegte Esposito die Pizza mit Zutaten in den italienischen Nationalfarben: grünes Basilikum, weißer Mozzarella und rote Tomaten. Diese damals neuartige Variante mit Käse ist heute noch unter dem Namen der Königin „Margherita“ bekannt und liefert die Grundlage für alle danach entstandenen Variationen. Über den Umweg USA erreichte die Pizza erst Anfang der 50-er Jahre des 20. Jahrhunderts auch Deutschland.

ANZEIGE

ITALIEN GANZ NAH – IN DER NÜRNBERGER INNENSTADT Es ist fast wie eine kleine Reise nach Italien, wenn man in der Theatergasse 17, im kleinen Hinterhof das versteckte Restaurant betritt und von drei waschechten Italienern in der Padelle d´Italia herzlich willkommen geheißen wird. Von „nur“ einer Pizzeria sind die drei Geschäftsführer Nino, Donato und David weit entfernt: Eine reich bestückte Antipasti-Theke und eine breitgefächerte Speisekarte, die von Fisch über Pasta, Pizza und Fleischgerichten, bis hin zu typisch italienischen Nachspeisen reicht, lassen die Herzen von Freunden der mediterranen Esskultur höher schlagen. Das große Weinsortiment und südländische Gemütlichkeit runden das italienische Flair noch ab. „Wir legen sehr viel Wert auf frische Zutaten und die frische Zubereitung unserer Gerichte“ verrät Donato, der nicht nur Geschäftsführer, sondern auch Koch der Padelle d`Italia ist. Aus dem Herzstück des Restaurants wird deshalb auch kein Geheimnis gemacht: Die offen gestaltete Küche lädt die Gäste ein, einen Blick hineinzuwerfen, um sich selbst von den Kochkünsten überzeugen zu PADELLE DITALIA können. Die drei sympathischen Italiener entführen Ihre Theatergasse 17 Gäste täglich (außer Sonntags) von 11:30 - 23:00 Uhr nach 90402 Nürnberg bella Italia. Mit einem kostenlosen Begrüßungsgetränk T: 0911 2742130 beginnt die „Verwöhnreise“.

197


KULINARISCHES

KONTAKTE

THEATER IM TIERGARTEN, Noventa GmbH Am Tiergarten 8 90480 Nürnberg T: 0911 5430120 I: www.culinartheater.de info@culinartheater.de P: Culinartheater. Cuvée aus Theater, schöner Musik und feinem Essen. Original in Nürnberg seit 1996. Vorstellungen immer samstags um 19:30 Uhr. Sondervorstellungen buchbar für Firmenevents oder Familienfeiern.

Frankenweingalerie e.K. Inh.: Manfred Rubey Augustiner Str. 11 90403 Nürnberg T: 0911 21 65 620 I: www.frankenweingalerie.de P: Fachgeschäft ausschließlich für hochklassige Weine der fränkischen Prädikatsweingüter, die dem Verband „VDP.Die Prädikatsweingüter – Franken“ angehören. Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 11:00 - 19:00 Uhr

RESTAURANT • CRÊPERIE Guy Ody Untere Schmiedgasse 5 90403 Nürnberg T: 0911 2110108 I: www.creperieduchateau.de info@creperieduchateau.de P: Franzose Guy Ody, Chef de Cuisine, verführt in seinem kleinen Lokal mit pikanten Galettes, knusprig süßen Crêpes und frischen Salaten. Wechselnde Tageskarte. Nur 2 Gehminuten unter der Burg. Öffnungszeiten: Di. - Fr.: ab 18:00 Uhr Sa.: ab 16:00 Uhr So.: ab 18:00 Uhr Montag Ruhetag

198

SUPERMERCATO ITALIANO – warum mehr bezahlen? Nürnberger Str. 41 90762 Fürth T: 0911 6538755 (Tel & Fax) P: Seit 10 Jahren die Adresse für italienische Feinkost. Besondere Attraktion für Ihr Fest sind unsere kalten Platten mit Antipasti, ital. Käse, Salami/Schinkenspezialitäten zum günstigen Preis von 12,80/kg. Evtl. sogar „Frei Haus-Lieferung“ möglich.

Eventrestaurant und Cocktailbar Krautheimerstr. 11 (hinter der Grünen Halle) 90763 Fürth T: 0911 / 78 75 447 I: www.saporissimo.de info@saporissimo.de P: Das SAPORISSIMO ist mit seiner einzigartigen Symbiose aus moderner italienischer Küche, Lounge-Bar und anspruchsvollem Clubbing der exklusive Anlaufpunkt für Feinschmecker, Barbesucher u. Nachtschwärmer. Öffnungszeiten: Restaurant: Mo – Sa: 11 - 23 Uhr, So & Feiertage: 10 - 22 Uhr ClubCocktailbar: Mo – So:17.30 - 1 Uhr

Rollnerstr. 8 (im Maxtorhof) 90408 Nürnberg T: 0911 3663725 P: Frühstück, z. B. Honig, Marmelade, Butter, 1 Brötchen, 1 illyCappuccino nur 3,80 €. Mittags /abends: Take-Aways, Pizza, Pasta, Salate, Dolci, fränk. Biere, gute Weine. Kinderspielecke. 100 Plätze innen, 72 auf Terrasse. Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 08:00 - 23:00 Uhr, So.: 10:00 - 20:00 Uhr

FEINKOST LANGER Ulrike Langer Ziegenstr. 20 90482 Nürnberg-Mögeldorf T: 0911 541120 0911 5484230 (Fax) I: www.feinkost-langer.de P: Der kleine Käse- und Feinkostladen bietet Käsespezialitäten allerfeinster Qualität aus eigenem Reifekeller. Für Ihre Feierlichkeiten/Geschäftsessen bereiten wir zu köstlichen Platten zu. Ein Geschenkkistchen mit verschiedenen Köstlichkeiten aus unserem Sortiment – das etwas andere Mitbringsel. Wir liefern auch an. Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 08:00 - 13:00 Uhr

OBST & GEMÜSE Ralf Thormann Bismarckstr. 17 90491 Nürnberg T: 0911 581355 P: Neben Bio- und konventionellem Obst und Gemüse erhalten Sie bei uns zahlreiche Spezialitäten: TrüffelÖl, Salsa di Fichi, Champagner-Essig, Thunfisch-Mayo, u. v. m. Wir beraten Sie gern!


ENTSPANNUNG FÜR KÖRPER, GEIST & SEELE Unser Alltag ist in hohem Maß von Stress und Hetze geprägt. Die Anforderungen des Berufslebens steigen, das Familienleben will organisiert sein und selbst die Freizeit wird für viele von uns von einem merkwürdigen Phänomen heimgesucht: dem „Freizeitstress“. Denn je weniger Zeit für die Freizeit bleibt, desto effektiver soll sie genutzt werden. Um so wichtiger ist es hier ein Gegengewicht zu schaffen, sich zu „entschleunigen“. Denn nur wer Körper und Geist entspannt, wer seine Seele auch mal baumeln lässt, kann sein Leben wirklich genießen. Brauchen wir wirklich soviel Schlaf Seit Jahrtausenden: süße Düfte für das Gehirn

199


ENTSPANNUNG

BRAUCHEN WIR WIRKLICH SO VIEL SCHLAF Ein Mensch verbringt rund ein Drittel seines Lebens mit Schlafen. Kein Wunder, dass man sich fragt, ob das wirklich nötig ist. Die Antwort ist klar: Wer seinem Körper den nötigen Schlaf entzieht, dem drohen schwerwiegende gesundheitliche Schäden. Viele von uns kennen dieses Problem: Der Tag ist viel zu kurz, um all die Aufgaben zu erledigen, die es zu bewältigen gilt. Die Arbeit, der Haushalt, die Kinder – und für sich selber will man ja auch noch ein bisschen Zeit haben. Da fragt man sich, ob so viel Schlaf wirklich nötig ist. Schließlich verbringen wir rund ein Drittel unseres Lebens im Schlaf. Ganz so einfach ist es aber leider nicht, mal ein Stündchen oder zwei von der Nachruhe zu „klauen“. Denn unser Körper hat nur eine begrenzten Energiereserve, und die schützt er durch den Schlaf. In dieser notwendigen Regenerationszeit schaltet der Körper seine

Funktionen – um eine zeitgemäße Formulierung zu verwenden – auf „stand by“. Das heißt: die Körpervorgänge, wie Atmung und Puls, verlangsamen sich, der Blutdruck sinkt, die Körpertemperatur fällt und das Nervensystem ist vermindert erregbar. All dies benötigt unser Körper, um sich zu regenerieren. Gut, ab und zu dürfen wir schon mal ein wenig über die Stränge schlagen, auf Dauer aber verzeiht der Körper den Schlafdiebstahl nicht. Die Folgen von zu wenig Schlaf reichen bis hin zu ernsthaften gesundheitlichen, sozialen und psychischen Problemen.

ANZEIGE

SÜSSE UND GESUNDE TRÄUME Der Schlaf ist die sehr kostbare Zeit, in der wir uns entspannen, erholen, Kraft tanken und genesen. Fast ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett, um Körper und Geist Ruhe und Zeit zur Regeneration zu geben. Da wir gerade hier mittelbaren und unmittelbaren Kontakt zu Matratze, Decke, Kissen und Bettwäsche haben, ist es von besonders großer Bedeutung, dass diese Materialien natürlichen Ursprungs sind. Die gesundheitlichen Belastungen im Alltag sind ohnehin schon groß genug. Leico verzichtet bewusst auf chemische und synthetische Zusätze, um mit ihren Naturwaren LEICO GMBH einen gesunSutte 9 den Schlaf bieten zu können. Gemäß Ihrer Philosophie bietet 95326 Kulmbach Ihnen Leico ausschließlich Produkte an, die aus nachwachT: 09221 879087 senden Rohstoffen bestehen und die bereits in der 09221 879094 (Fax) Herstellung und der Rohstoffgewinnung die Emission von I: www.leico-natur.de info@leico-natur.de Schadstoffen vermeiden. 200


ENTSPANNUNG

SEIT JAHRTAUSENDEN: SÜSSE DÜFTE FÜR DAS GEHIRN Ätherische Öle verhelfen zu einem körperlichen und seelischen Wohlbefinden und lindern die verschiedensten Beschwerden. Bereits die Griechen der Antike wussten: „Das beste Rezept für die Gesundheit besteht darin, dem Gehirn süße Düfte zuzuführen“. Dieses Wissen um die heilsame und harmonisierende Wirkung ätherischer Öle, das bereits bei den ersten Hochkulturen in Ägypten und Mesopotamien verbreitet war, machten sich vor rund 2000 Jahren auch die alten Römer zunutze. So hatte Kaiser Nero angeblich sogar seinen Palast mit einem Röhrensystem durchziehen lassen, durch das die wohlriechenden Öle strömten und so ihren Duft in alle Räume brachten. Anfang des 20 Jahrhunderts war es dann der französische Chemiker und Parfümeur René Maurice Gattefossé, der die Grundlagen zu der Aromatherapie legte, die wir heute ken-

nen. In dieser Therapieform werden ätherische Öle verwendet, die an den unterschiedlichsten Pflanzenteilen gebildet werden: an den Blättern, in den Blüten, an den Schalen, im Holz, in den Wurzeln, in der Rinde oder auch im Harz. Diese Öle, die ganz vielfältige Wirkungen haben, können auf unterschiedliche Weise auf den menschlichen Körper wirken: über den Geruchssinn (indem sie zum Beispiel über eine gebräuchliche Duftlampe an die Raumluft abgegeben werden), über Inhalation oder auch durch Auftragen auf die Haut (z.B. verbunden mit einer Massage).

ANZEIGE

AROMAMASSAGE – WOHLTUENDE DÜFTE FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE Die Verwendung von Pflanzenessenzen zur Steigerung des Wohlbefindens war schon in der antiken Kultur bekannt. Aromamassage verbindet die wohltuende Wirkung einer klassischen Massage mit der spezifischen Wirkweise ätherischer Öle. Die sorgfältige Auswahl der zum Einsatz kommenden ätherischen Öle wirkt stressabbauend und regenerierend; hier werden individuelle Düfte ganz gezielt eingesetzt. Lavendel-Öl (Lavandula vera) wird z. B. zum Ausgleich bei Erschöpfungszuständen angewandt, Rosmarin-Öl (Rosmarinus officinalis Cineol) hilft bei Antriebsschwäche und das ätherische Öl, das aus Zitronenschalen gewonnen wird (Citrus limonum) verhilft zu besserer Konzentrationsfähigkeit. Die sanfte Aromamassage wird wahlweise an Gesicht und Rücken, aber auch an den Füßen ausgeführt. Der Massagetherapeut vermischt das ätherische Öl, tropfenweise mit einem neutralen Basisöl und verteilt es mit gleichmäßigen Streichungen auf der Haut. Auf diese Weise entfaltet sich mit Hilfe der Körpertemperatur die optimale Wirkung. Das ätherische Öl gelangt direkt in den Körper und stellt somit, durch den Ausgleich PRAXIS FÜR KRANKENGYMNASTIK des jeweiligen Bedürfnisses, die innere Balance des Astrid Ankersen Behandelten, wieder her. Eine heilsame und entForchheimer Str. 6 spannende Wohlfühl-Behandlung, die Sie sich ein90425 Nürnberg T: 0911 3820841 fach einmal gönnen sollten. 201


ENTSPANNUNG

ANZEIGE

EIN REVOLUTIONÄR NEUER ANSATZ IN DER GESUNDHEITSVORSORGE Das uralte Wissen vieler Kulturen über die Heilkraft von spürbaren und hörbaren Schwingungen wird im iLifeSOMM System für das dritte Jahrtausend umgesetzt und für eine ganzheitliche, harmonisierende Tiefen-Regeneration nutzbar gemacht. Schon seit Tausenden von Jahren wurde in verschiedenen Kulturen rund um unseren Erdball die Wirkung von Schwingung für körperliche, geistige und seelische Effekte genutzt – von den Mantras der buddhistischer Kultur über die Klangschalen-Massage bis zu modernem Sonic Entrainment, Binaural Beats und Kymatik. Das Nachempfinden der universalen Schwingung, die im ganzen Universum, aber auch in jeder einzelnen Körperzelle für Leben sorgt, wurde von den Menschen schon seit Jahrtausenden intuitiv praktiziert, um positive und heilsame Wirkungen zu erzielen. All diese überlieferten Elemente fließen auch in die Kerntechnologie der Firma iLife ein, die als „SOMM“ bezeichnet wird. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der etwas sperrige Begriff „Sensorische Oszillierende MultiModulation“. Diese basiert letztendlich auf drei Grundkomponenten: Klang, Vibration und Magnetfeld. Da SOMM grundsätzlich eine offene Technologie ist, können im Lauf der Zeit weitere Module hinzukommen, die das Wirkspektrum zusätzlich erweitern. Jetzt aber zu den drei Grundkomponenten: Klang: Speziell für die SOMM-Anwendung berechnete Töne und Klänge sowie eigens komponierte Musik mit vordefinierten Frequenzanteilen bringen gezielt alle oder auch ausgewählte einzelne

202

Bereiche des Körpers gemäß dem Gesetz der Resonanz zum Mitschwingen. Vibration: Ein computergesteuertes MultiChannel-System steuert drei Aktuatoren (Schallerreger) an, die durch Ton- oder Musikeinspeisungen sanfte Mikrovibrationen über genau berechnete Resonanzkörper in der Anwendungsliege übertragen. Die zarten Vibrationen des iLifeSOMM-Systems versetzen dabei jede Zelle des ganzen Körpers in Schwingung und wirken als Verstärker für kaum hörbare, aber intensiv spürbare Frequenzen. Magnetfeld: Ein Magnetfeldgenerator im iLifeSOMM-System generiert spezifische Frequenzbündel, die der Natur nachempfunden sind. Grundlegende Stoffwechselfunktionen jeder Zelle werden dadurch angeregt und durch diese Zellaktivierung die Selbstheilungskräfte unterstützt. Die drei Wirkmechanismen des iLifeSOMMSystems ergänzen und verstärken einander auf eine sehr intensive Weise, so dass die Summe der Wirkung im Organismus weit höher ist als die Summe der einzelnen Bestandteile. Bei Kindern kann das iLifeSOMM System unter anderem zur Förderung von Konzentration, Kreativität und Wahrnehmungsfähigkeit eingesetzt werden. Dies führt zu positiven Effekten bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsängsten aber auch zur Findung der inneren Ruhe z. B. bei Hyperaktivität.


ENTSPANNUNG

ANZEIGE

Erwachsene und ältere Menschen nutzen das System in erster Linie zur Gesundheitsvor-sorge. So werden in kürzester Zeit Spannungen und Blockaden im Körper gelöst. Diese entspannende Wirkung kann unter anderem bei Kopfschmerzen sowie Nacken- und Schulter-verspannungen helfen. Darüber hinaus werden die natürlichen Stoffwechselfunktionen angeregt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert, was wiederum ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele wirkt. Über diese physischen Effekte hinaus, die sich auch Sportler immer häufiger zunutze machen, kann das iLifeSOMM-System auch zur psychischen Unterstütz-ung eingesetzt werden. Das breite Spektrum reicht von der Förderung der Konzentration über eine beruhigende und aktive Tiefenentspannung (bei Stress oder umweltbedingter Reizüber-flutung) bis hin zu einer Verbes-serung der Körperwahrnehmung.

Im Rahmen der iLifeSOMMInfo können Sie sich unverbindlich über alle Möglichkeiten des neuartigen Produktes iLifeSOMM informieren. Kommen Sie vorbei und probieren Sie das iLifeSOMM gleich am eigenen Körper aus und vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Testtermin bei Ihrer regionalen Beraterin Anette Dannhorn.

Anette Dannhorn pr+mehr GmbH wellness for business Merianstr.26 90409 Nürnberg T: 0911 4809790 0172 3513159 I: www.dannhorn.iLifeSOMM.com a.dannhorn@pr-u-mehr.de

KONTAKTE

Praxis für Krankengymnastik Astrid Ankersen Forchheimer Str. 6 90425 Nürnberg T: 0911 3820841 P: Krankengymnastik, Physiotherapie, Massage (Dorn & Breuß, AromaMassage), Rückenschule, Bobath, Lyphdrainage, Sportphysio, Fußreflexzonen-Therapie, Craniosacrale Körperarbeit, Hot Stone Massage, Power-Yoga. Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 07:00 - 20:00 Uhr Fr.: 07:00 - 17:00 Uhr

Samainhof e. G. Holzheim 15-17 92331 Parsberg T: 09492 9549-0 09492 9549-40 (Fax) I: www.samainhof.de info@samainhof.de P: Reiten lernen auf Islandpferden, Outdoorevents mit und ohne Pferd, Picknickfahrten mit Kutsche, Selbsterfahrung, Meditation und Körperarbeit. Freizeitangebote für Jung und Alt – auch in den Ferien.

203


ENTSPANNUNG

KONTAKTE

Mobile Wellness Massage Anja Bauer T: 0171 6119491 I: www.mwm-nuernberg.de info@mwm-nuernberg.de P: Wechselnde Monatsangebote, Schokoladen-Traum, Tibetische Acht, Marma Ayurveda, Chakra-EdelsteinTherapie, Teil-/ Ganzkörpermassage, private Wellness-Partys für Nürnberg, Fürth, Erlangen und Stein.

HELEN MEINER Esoterische Beratung T: 0911 2369130 (AB) I: karten-legen-und-wahrsagen.de Helen_Meiner@web.de P: Seriöse Lebens- und Ernährungsberatung, Bachblüten, Tarot, Handlinien, Pendel u. a. Langjährige Erfahrung. Gerne für Sie erreichbar zur individuellen Terminvereinbarung. Wenn Anrufbeantworter, bitte Nachricht hinterlassen.

204

NONG THAI-MASSAGEN Ludwigstr. 53 90763 Fürth T: 0911 6890715 I: www.nong-thaimassagen.de P: Wir bieten Ihnen mit der traditionellen Thai-Massage und der ThaiFussreflexzonenmassage die Möglichkeit, Ihr Wohlbefinden zu steigern und Leiden u. U. zu lindern. Öffnungszeiten: nur nach Terminvereinbarung: Mo.-Mi.: 09:00 - 20:00 Uhr Do.-Sa.: 09:00 - 18:00 Uhr

Physiotherm Nürnberg Infrarot-Beratungscenter Wirtschaftsrathaus Theresienstr. 9, 90403 Nürnberg T: 0911 2350698 0911 2355163 (Fax) I: www.physiotherm-nuernberg.de nuernberg@physiotherm.com P: Infrarotkabinen bieten Gesundheitsvorsorge für Zuhause – einfach an die Steckdose anstecken, kein Einbau nötig. Wissenschaftlich belegt, vom Gesundheitsexperten Prof. Hademar Bankhofer empfohlen.

StimmeStimmig Ute Bräuer-Lenz Arndtstr. 12 (im Rückgebäude) 90419 Nürnberg T: 0911 2786959 I: www.stimmestimmig.de P: Gesang- und Stimmpflege: Freude am Selbstausdruck mit gesunder Sing- und Sprechstimme, Stimmbildung, Sprachtraining, Musikkinesiologie, bipolare Atemtechnik, Seminare, Unterricht, Chor

Anette Dannhorn pr+mehr GmbH wellness for business Merianstr.26 90409 Nürnberg T: 0911 4809790 0172 / 3513159 I: www.dannhorn.iLifeSOMM.com a.dannhorn@pr-u-mehr.de P: Ein revolutionärere Ansatz in der Gesundheitsvorsorge: Das iLifeSOMM-System: Das breite Spektrum reicht von der Förderung der Konzentration über eine beruhigende und aktive Tiefenentspannung (bei Stress oder umweltbedingter Reizüberflutung) bis hin zu einer Verbesserung der Körperwahrnehmung.

AUSSICHTS-REICH Peggy Hermann Großhabersdorfer Weg 5 90449 Nürnberg-Gebersdorf T: 09127 594470 I: www.aussichts-reich.de info@aussichts-reich.de P: Als Mutter von Zwillingen biete ich Stressabbau (für Mütter, Väter und Kinder), Erziehungsvorträge, Lernblockaden-Lösungen, Selbsterfahrung, kreative Wochenendreisen und spirituelles Wachstum.


DIE EIGENE SCHÖNHEIT PFLEGEN Schönheit und ein gepflegtes Äußeres sind in unserer Gesellschaft ein hohes Gut. Kein Wunder, denn der erste Eindruck, den man von seinem Gegenüber bekommt, geht über die Augen, gegebenenfalls noch über die Nase. Erst wenn diese Schwelle genommen ist und man weiter Interesse hat, kann man sich daran machen die viel beschworenen „inneren Werte“ zu entdecken. Dies soll keiner Oberflächlichkeit huldigen, macht aber deutlich, wie wichtig ein gesunder und gepflegter Körper über das eigene Wohlbefinden hinaus auch für die zwischenmenschlichen Beziehungen ist. Schön und gepflegt vom Kopf bis zu den Zehen Gesund und sicher durch den Sommer

205


SCHÖNHEIT

SCHÖN UND GEPFLEGT VOM KOPF BIS ZU DEN ZEHEN Kosmetik bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege, bzw. die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung der Schönheit des menschlichen Körpers. Diese Produkte blicken auf eine jahrtausendelange Geschichte zurück.

Bereits in prähistorischer Zeit waren Kosmetika bekannt. So belegen Funde, dass sich bereits damals Frauen ihre Gesichter mit roter Farbe bemalten – eine Bemalung die bei Indianern oder einigen afrikanischen Völkern bis in die Neuzeit verbreitet war. Schon weitaus differenzierter schminkten sich die Frauen – aber auch die Männer – in den Hochkulturen, so zum Beispiel im Alten Ägypten. Dort wurde der körperlichen Reinheit und Hygiene ein hoher Stellenwert eingeräumt, was sich in einem umfangreichen Arsenal an Ölen, Fetten, Salben, Duftstoffen und Essenzen zum Pflegen und Schminken widerspiegelt. Auch bei den Griechen und Römern wurden Kosmetika benutzt, die in

der Antike auch als ein Bestandteil der Medizin angesehen wurden. Im Mittelalter jedoch wurde Kosmetik – zumindest im christlichen Kulturkreis – als heidnisch verdammt, was dazu führte, dass eine Frau, die sich Gesicht und Lippen schminkte Gefahr lief, als Hure eingestuft zu werden. Im islamischen Kulturkreis erlebte die Duft- und Parfümkosmetik zeitgleich eine regelrechte Blüte. Erst im Zeitalter der Renaissance gab es in unseren Breiten für die Kosmetik eine Wiedergeburt. Neben Puder kam vor allem Parfüm zur Überdeckung des Körpergeruchs in Mode. Seither hat sich – nicht zuletzt ausgehend von Frankreich – ein immer vielfältigeres Angebot an Kosmetika zum Reinigen, Stabilisieren, Vitalisieren und Parfümieren von Haut, Nägeln und Haaren ausgebildet, das bis vor wenigen Jahren in erster Linie den Frauen vorbehalten war. Erst in jüngster Zeit hat die Kosmetikindustrie auch den pflegebewußten Mann als Kunden entdeckt, für den mittlerweile ein reichhaltiges Pflege- und Kosmetiksortiment – vom After Shave über Duschgels mit herb-maskuliner Note bis hin zu Hautcremes und Eau de Toilette – angeboten wird.

Alegra Cosmetic & Wellness

❉ Kosmetik/Make-up Lifting-Behandlungen Hot Stone Massage ❉ Maniküre/Pediküre Alegra Cosmetic & Wellness • Mayra Arias Kirchenweg 16 • 90419 Nürnberg Fon: 0911 37 77 682 • Fax: 0911 37 77 684 • www.alegra-cosmetic.de

206


SCHÖNHEIT

ANZEIGE

WIR KÜMMERN UNS UM JEDES EINZELNE HAAR Haben Sie sich auch schon mal gedacht: „Das macht ein Profi doch mit links?“ Stimmt, denn das Besondere ist: Elke Trunk schneidet mit rechts und mit links; das heißt, sie kann Ihnen auf beiden Kopfseiten den optimalen Haarfall herausarbeiten – und das ist ein sichtbarer Unterschied! Gönnen Sie Ihrem Haar, dass es sich auf Ihrem Kopf so richtig wohlfühlt. DKE -Produkte unterstützen Sie dabei. Das Sortiment reicht von Kopfhautpflege bis zu FinishingProdukten; in jedem Fall ein glänzendes Ergebnis. Besonders eindrucksvoll sieht Ihr Haar dann in einer eleganten Hochsteck-Frisur aus – steht denn nicht irgendeine geeignete Festivität an, bei der Sie so richtig bewundert werden wollen? Das friseurteam trunk freut sich auf Sie und jedes Ihrer Haare! Die reizende Karikatur zeigt Ihnen Rainer Trunk und sein spezielles „Lieblings-Haar“.

friseurteam trunk Juvenellstr. 25 90419 Nürnberg T: 0911 333194

GESUND UND SICHER DURCH DEN SOMMER Den ganzen Winter über sehnen wir uns nach den wärmenden Sonnenstrahlen. Und wenn sie dann da sind, dann heißt es: Aufpassen! Sonnenbaden ist alles andere als unproblematisch und kann sehr schnell zu unerwünschen Nebenwirkungen und Spätfolgen führen. So stellt sich schnell die Frage: Was kann ich tun, um meine Haut vor diesen schädlichen Folgen der Sonnenbestrahlung zu schützen. Denn zunächst empfinden wir die Sonnenstrahlen ja als ausgesprochen positiv. Beim Auftreffen auf unsere Haut stimulieren sie das Nervensystem und regen die Produktion des Glückshormons Endorphin an. Doch damit längst nicht genug: Unser Körper benötigt die im Sonnenlicht enthaltenen UV-Strahlen um das lebenswichtige Vitamin D zu produzieren. Darüber hinaus wirkt Sonnenlicht blutdrucksenkend und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Außerdem – auch das darf man nicht unterschätzen – läßt uns eine leicht gebräunte Haut gesünder und

attraktiver aussehen. Nur Schade, dass das Sonnenlicht eben auch seine Schattenseite hat. Wer sich nämlich zu lange und ungeschützt der Sonne aussetzt, der riskiert nicht nur einen Sonnenbrand oder einen Sonnenstich, sondern auch dauerhafte und sogar lebensgefährliche Hautschädigungen. Unsere Haut „merkt“ sich nämlich jeden Sonnenbrand und reagiert zum Teil erst Jahre oder gar Jahrzehnte später. So ist inzwischen wissenschaftlich belegt, dass vor allem Sonnenbrände in der Kindheit das Auftreten von Hautkrebs im Alter begünstigen. Doch auch im Erwachsenenalter steigt mit jedem Sonnenbrand die Gefahr, an Hautkrebs zu erkranken. 207


SCHÖNHEIT

Um so wichtiger ist es daher, die Haut vor den negativen Seiten der Sonnenbestrahlung zu schützen. Wichtig ist es dabei zu wissen, was für ein Hauttyp man ist. Hier eine Übersicht: Hauttyp I - Sehr hellhäutig, meist mit Sommersprossen, wird fast nie braun. Augenfarbe: grün oder blau, Haarfarbe: meist rötlich. Ein Lichtschutz ist schon nach fünf Minuten UVStrahlung erforderlich Hauttyp II - Helle Hautfarbe, wird meist nur mäßig braun. Augenfarbe: blau, grau oder grün, Haarfarbe: blond. Lichtschutz ab 20 Minuten UV-Strahlung erforderlich. Hauttyp III - Normaler Teint, wird langsam braun. Augenfarbe: grau, blau oder grün, Haarfarbe: dunkelblond. Lichtschutz etwa nach 30 Minuten Sonnenbad erforderlich. Hauttyp IV - Dunklerer Teint, schnelle Bräunung. Augenfarbe: braun, Haarfarbe: dunkel.

Lichtschutz nach 40 Minuten erforderlich. Nach dem Eigenschutz und dem Lichtschutzfaktor der verwendeten Sonnencreme richtet sich die Zeit, die man unbeschadet in der Sonne bleiben kann. Das heißt: Eine Sonnencreme mit dem Lichtschutzfaktor 15 sorgt dafür, dass man 15mal die eigene Schutzzeit in der Sonne verbringen darf. Für eine Person mit heller Hautfarbe bedeutet dies, dass man maximal 15 x 20 Minuten, also fünf Stunden pro Tag in der Sonne verbringen darf – vorausgesetzt natürlich, man cremt sich rechtzeitig und entsprechend kräftig ein und erneuert die Cremeschicht nach jedem Abtrocknen. Besonders gefährdet ist Kinderhaut, da diese noch kaum über UV-Eigenschutz verfügt. Deshalb empfiehlt sich für Kinder eine spezielle Kinder-Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor oder am besten Sunblocker.

KONTAKTE Alegra - Cosmetic & Wellness Mayra Arias Kirchenweg 16 90419 Nürnberg T: 0911 37 77 682 0911 37 77 684 (Fax) I: www.alegra-cosmetic.de P: • Kosmetik/Make-up • Lifting-Behandlungen • Hot Stone Massage • Maniküre/Pediküre

HAAR & KOSMETIKOASE Gabriele Fink Buttendorfer Str. 31 90431 Nürnberg T: 0911 611734 I: www.haarundkosmetikoase.de P: Familienfriseur, Nagelstudio, Kosmetik u. Fußpflege, Massagen, kosmetische Tattoos, Permanent Make-up. Wir möchten Sie von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen. Mit Rat und Tat stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

friseurteam trunk Juvenellstr. 25 90419 Nünberg T: 0911 333194 I: Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 09:00 - 18:00 Uhr Sa.: 08:00 - 13:00 Uhr P: Freundlich und kompetent; Schneiden mit rechts und links für optimalen Haarfall; Haarpflege von REDKEN von der Kopfhaut bis in die Spitzen; Haarfarben für brillante Farbpracht; Hochsteckfrisuren;

208

KOSMETIK EDDA HOFMANN Fichtenstr. 24 90763 Fürth T: 0911 770349 P: In meinem Kosmetik-Studio stehen Ihnen ein umfangreiches Produkt-Sortiment und Behandlungsabläufe von unterschiedlicher Dauer und Intensität zur Auswahl. Wir arbeiten mit den Exklusiv-Linien von PAYOT, GATINEAU u. AYER und können gezielt die Bedürfnisse Ihres Hautzustandes berücksichtigen. Öffnungszeiten: Mo.- Fr.: 08:30 - 18:00 Uhr, Sa.: 08:30 - 13:00 Uhr

®

KOSMETIKSTUDIO IRENE Deinstraße 14 90491 Nürnberg T: 0911 5303952 P: Ab Sept. 2009 unter: „Balance Vital®“ Physiotherapie Nürnberg Äußere Sulzbacher Str. 29 90491 Nürnberg www.balance-vital.de Tel. 0911 5 80 83 42 Dermokosmetische Behandlungen für eine schöne und gesunde Haut.


NATÜRLICH GESUND Der Satz, dass es viel mehr gibt, als es sich die klassische Schulmedizin träumen läßt, ist vielen von uns vertraut. Und tatsächlich stößt diese Medizin immer wieder an ihre Grenzen. Verstärkt erinnert man sich gerade in unseren Tagen wieder an althergebrachte Heilverfahren, aber auch an die vielfältigen Möglichkeiten, zum Beispiel mit homöopathischen Methoden eine Steigerung des Wohlbefindens zu erreichen. Für sich allein, aber auch in Ergänzung zu anderen Therapieformen – aus dem Bereich der Schulmedizin, aber auch aus alternativen Bereichen – können diese Heilverfahren überraschende Erfolge erzielen. Was Salz alles kann Heilen mit Hausmitteln Die koreanische Handakupunktur-Therapie Die Kraft der Heilsteine

209


GESUND

WAS SALZ ALLES KANN Salz ist ein elementarer Baustein unseres Lebens. Man findet es im Meerwasser, doch auch im menschlichen Blut ist es in ähnlicher Konzentration enthalten. Darüber hinaus ist es in unserem Alltag vielfältig einsetzbar. In der Ernährung zum Beispiel, aber auch im Haushalt und sogar in der Kosmetik. Einige der Wirkungen einer Salzbehandlung sind ebenso verblüffend wie wirkungsvoll. Den Tipp, Rotweinflecken auf dem Teppich mit Salz zu entfernen, kennt fast jede Hausfrau. Im Haushalt bringt Salz Kristallgeschirr und Besteck zum Glänzen: Geben Sie dazu einfach einen gehäuften Esslöffel Salz in das Abwaschwasser. Haben Sie vergilbte weiße Gardinen, Hemden oder Blusen? Legen Sie den vergilbten Stoff einfach über Nacht in lauwarmes Salzwasser. Danach ganz normal waschen, und schon sind die Kleidungsstücke wieder strahlend weiß. Auch in der Kosmetik bewirkt Salz wahre Wun-

derdinge. So lässt sich beispielsweise trockene Haut durch ein Peeling aus Salz und Olivenöl oder Salz und Jojoba- bzw. Mandelöl vorzüglich behandeln. Eine andere Alternative ist ein Sahne-Salz-Peeling gegen trockene oder schuppige Haut. Nehmen Sie einen Becher Sahne, geben Sie vier Esslöffel Salz hinein und vermischen Sie das Ganze gründlich. Beim nächsten Duschen verteilen Sie das Sahne-Salz-Peeling in kreisenden Bewegungen auf Ihrer Haut. Dadurch werden trockene Hautschuppen entfernt. Und sogar das Eincremen nach dem Duschen oder Baden können Sie sich sparen – durch den Salz-Sahne-Peeling wurde Ihre Haut bereits mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt.

ANZEIGE

SALZGROTTE: GESUNDHEIT UND ENTSPANNUNG FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE Die heilsame Wirkung naturreinen Salzes direkt auf der Haut spüren, wohltuende Erholung genießen und dabei die Abwehrkräfte stärken: das alles macht einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Die Luft im Salarium ist mit Salz angereichert und ionisiert. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 23 °C entsteht so ein ganz besonderes Mikroklima, dessen heilsame Wirkung mit jedem Atemzug spürbar wird. Gesundheitlich wertvoll wird Natursalz durch die vielen Mineralstoffe und Spurenelemente. Inmitten vieler Tonnen unverändertem, naturreinem Salz, wie es sich in der Erde seit Jahrmillionen kristallisiert hat, nimmt man auf bequemen Liegestühlen Platz und kann die Seele baumeln lassen in einer angenehmen und heilsamen Atmosphäre. Der wohltuende Effekt wird durch das sanfte Lichtspiel und leise Entspannungsmusik verstärkt. Ein Aufenthalt in der Salzgrotte stärkt den Organismus Salzgrotte Nürnberg im Gesundheitszentrum Bartl und unterstützt den Heilungsprozess vieler Erkrankungen. Neutorgraben 3 Angeschlossen an die Salzgrotte bietet das Gesundheitszentrum 90419 Nürnberg Bartl auch Salze zum Würzen, für Salz-Trinkkuren, zur äußer- T: 0911 2373728 I: www.salzgrotte-nuernberg.de lichen Behandlung u. v. m. 210


GESUND

HEILEN MIT HAUSMITTELN Großmutters Hausmittel erleben in diesen Tagen eine regelrechte Renaissance. Viele Ratgeber mit nützlichen Tipps und Tricks sind im gut sortierten Buchhandel erhältlich. Lange Zeit schienen die guten alten Hausmittel in Vergessenheit geraten zu sein. Die Quarkwickel zum Beispiel, die bei Husten und Erkältung Linderung versprechen oder das Gurgeln mit Salzwasser, um Erleichterung bei Entzündungen oder Schwellungen im Ra-

chenraum zu erreichen. Auch ein Fußbad eignet sich vorzüglich, um eine Erkältung wirkungsvoll zu bekämpfen. Wer sich näher über diese alten Hausmittel informieren möchte, findet im Buchhandel eine Vielzahl informativer Ratgeber und Publikationen.

ANZEIGE

PHYSIOTHERM INFRAROTKABINEN – DIE GESUNDHEITSVORSORGE FÜR ZUHAUSE Wärme wird seit Jahrtausenden zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Linderung zahlreicher, vor allem chronischer Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt. Sanfte Tiefenwärme kann zudem das Immunsystem modulieren, die Durchblutung erhöhen, den Stoffwechsel verbessern. Verspannungen können gelöst und eine angestrebte Gewichtsabnahme positiv unterstützt werden. Physiotherm Infrarotkabinen arbeiten einzigartig im sogenannten Niedertemperatur-Bereich. Die patentierte Lavasand-Technologie mit Intensitätsregelung ermöglicht bereits ab 30° Celsius angenehm sanftes und gesundes Schwitzen – ohne das Herzkreislaufsystem nennenswert zu belasten. Dies ist der entscheidende Unterschied zu Wärmekabinen am Markt, die bei weit höheren Temperaturen arbeiten. Übersteigt jedoch die Umgebungstemperatur die menschliche Körpertemperatur, versucht der Organismus angestrengt, diese nicht zu erhöhen – und das belastet selbst junge Menschen mit stabilem Kreislauf. Der bekannte Gesundheitsexperte Prof. Hademar Bankhofer erklärt: „Warum ich mit meinem Namen hinter Physiotherm stehe, ist ganz einfach: weil für mich der gesundheitliche Nutzen einer Physiotherm Tiefenwärme-Anwendung klar auf der Hand liegt.“ Inzwischen gehören nicht nur Privathaushalte, sondern weltweit über 3.700 Tophotels, erstklassige Kurzentren, Thermen und Kliniken zu den Physiotherm-Kunden. Die Kabinen müssen nicht eingebaut, sondern nur an die Steckdose angesteckt werden; der Platzbedarf entspricht ca. dem einer Duschkabine. Im Infrarot-Beratungscenter können Sie die Kabi-

nen nicht nur ansehen, sondern selbst testen. Ein eigener Ruheraum mit Dusche steht Ihnen zur Verfügung. Wenn Sie diesen Ratgeber mitbringen, bekommen Sie das exklusive Infrarotbuch kostenlos überreicht.

Physiotherm Nürnberg Infrarot-Beratungscenter Wirtschaftsrathaus Theresienstr. 9, 90403 Nürnberg T: 0911/2350698 0911/2355163 (Fax) I: www.physiotherm-nuernberg.de nuernberg@physiotherm.com

211


GESUND

ANZEIGE

NATURMEDIZIN FÜR EIN ERFÜLLTES LEBEN: EIN GESUNDER GEIST WOHNT IN EINEM GESUNDEN KÖRPER Heutzutage erzielen die Menschen ein immer höheres Lebensalter – und es ist eine große Herausforderung unserer Zeit, das Altern zu akzeptieren und sorgsam mit sich umzugehen. Komplementärmedizin kann dabei unterstützen, gesund, jung und vital zu werden und zu bleiben. Dr. med. Isolde Louise Bilke hat in 20 Jahren Schulmedizin immer die Komplementärmedizin favorisiert und bietet diese in ihrer neu eröffneten WELL VITAL CLINIC an. In Absprache mit ihren Patienten stellt sie diesen ein individuelles Behandlungskonzept zusammen. Eines von vielen Instrumenten ist die „ELEKTROAKUPUNKTUR nach Voll“, die verborgene organischen Leiden aufspürt und therapiert. Die Methode „BICOM nach Brüggemann“ testet, ob Medikamente den Körper heilen oder belasten; dies funktioniert sogar bei schulmedizinischen Präparaten. „BICOM“ kann sogar Allergielöschung bewirken. Ein wichtiges Thema, da immer mehr Menschen unter Allergien leiden. Eine innovative Weiterentwicklung ist das „METASCAN-Verfahren“. Es checkt alle Körperzellen und Dr. med. Isolde Louise Bilke Chromosomen, eruiert krankhafte Veränderungen, behandelt Innere & Allgemeine Medizin, diese mit biologisch-physikalischer Energetic. Diese gilt als Naturheilverfahren absolut nebenwirkungsfreie, sehr erfolgreiche Heilmethode. Bleichstr. 12a Viele weitere Methoden (auch nicht chirurgische aus dem 90429 Nürnberg Schönheitsbereich) bieten Patienten Chancen für ein T: 0911 260044 oder beschwerdefreies, vitaleres Leben. 0175 5218192 ANZEIGE

YIN UND YANG IM GLEICHGEWICHT FÜR EINE GESUNDE LEBENSFÜHRUNG Wertvolle Erkenntnisse für das Wohlergehen der Menschen entstammen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die 5-Elemente-Lehre-Diätetik nutzt die Ernährung bewusst als Mittel zur konkreten Lebensgestaltung. Neben Fett, Eiweiß, Kohlehydraten, Vitaminen und Mineralien tragen nach den Lehren der fernöstlichen Medizin Lebensmittel zusätzlich unterschiedliche Anteile der Kräfte Yin und Yang in sich. Je nach Zusammensetzung wirken sie anregend, neutral oder beruhigend, bestimmen den persönlichen Typus, ob man also hitzig oder gelassen auftritt. Yin gilt als kühl, Oi als neutral, Yang als warm. Das Gleichgewicht von Lebenssaft Yin und Lebenskraft Yang bedeutet Gesundheit. Krankmachendes wie Ärger und Stress kann laut der 5-Elemente-Lehre mit den richtigen Lebensmitteln ausgeglichen weden. Wichtig dabei: OptimaleZusammensetzung, Zubereitungsform und Zeitpunkt der Mahlzeit. Auch süß, scharf, Helga Charlotte Kelch salzig, sauer und bitter zeigen Wirkung. Helga Charlotte Kelch als Breslauer Str. 10 90559 Burgthann speziell hierfür ausgebildete medizinische Diätetikberaterin er- T: 09183 9029980 mittelt den Befund durch Puls-, Zungen-, Antlitzdiagnose und im I: www. aktive-gesundeGespräch. Sie erstellt einen individuellen Nahrungsmittelplan, lebensgestaltung.de begleitet den Behandelten intensiv. www.helga-charlotte-kelch.de

212


GESUND

DIE KOREANISCHE HANDAKUPUNKTUR-THERAPIE Die Koreanische Handakupunktur-Therapie (KHT) ist eine spezielle Akupunkturmethode, die in den frühen 70er Jahren von Dr. Tae-Woo Yoo, einem koreanischen Arzt und Akupunkteur, entwickelt wurde. Sie will eine medikamentenfreie Linderung von Symptomen bewirken und dient der Energieregulation. Das Prinzip der Handakupunktur ähnelt den Grundsätzen der klassischen chinesischen Akupunktur: Mit Hilfe von Nadeln werden Reize gesetzt, um dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Der Unterschied: Bei der Handakupunktur werden die kleinen, dünnen Nadeln ausschließlich auf der Hand gesetzt. Dabei spürt man meist nur einen kurzen „Piekser“. Für Menschen, die Nadeln als unangenehm empfinden, bietet die KHT alternative Behandlungsmöglichkeiten: z. B. die „Handakupressur“ (Reiz wird mittels spezieller Pflaster gesetzt) oder die „Hand-Moxibustion“ (Zuleitung von Wärme mittels Minikerzen aus Beifußkraut). Auch die „Koreanische Handmassage“ kann angewendet werden. Auf jeder Hand gibt es 345 Korrespondenzbzw. Entsprechungspunkte für sämtliche Körperpartien: Es finden sich z. B. Therapiepunkte für Kopf, Augen, Ohren, Nase, Mund sowie für die inneren Organe, für die Wirbelsäule in all ihren Bereichen und für die großen Gelenke. Die Wirksamkeit der Therapie kann durch die besondere Sensibilität der Hand erklärt werden. Zahlreiche äußere Reize (u.a. Kälte, Hitze, Druck) werden hier wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet. Dort verarbeitet, führen sie zu einer entsprechenden Reaktion des Körpers. Dies wird bei der KHT genutzt: Gezielt gesetzte Reize an der Hand entfalten sich an den betroffenen Stellen am Körper. In der Diagnosefindung nach KHT-Kriterien spielen die subjektiven Wahrnehmungen des Patienten eine wichtige Rolle. Die Akupressurpflaster ermöglichen eine häusliche Fortführung der Therapie und helfen dadurch, den Bedarf an schmerzstillenden Medikamenten zu reduzieren. 213


GESUND

DIE KRAFT DER HEILSTEINE Edelsteine haben die Eigenschaft, in unserem Körper Energieblockaden zu lösen. Blockaden, die die Ursache von Krankheiten sein können. Das Wissen um die Wirkung von Heilsteinen reicht dabei weit in die Menschheitsgeschichte zurück. Dieses Bewußtsein und das Wissen um die Kraft der Steine spiegelt sich bereits in vielen Hochkulturen wider. So trugen beispielsweise Priester, Medizinmänner, Schamanen, aber auch Herrscher Edelsteine als Symbole der Macht. Der Heilstein – als Edelstein am Ring des Priesters – oder die Steine an der Krone des Königs waren bereits in jenen Zeiten auch ein Zeichen dafür, dass der Träger mit geistigen, spirituellen Mächten in Kontakt steht. Heilsteine, davon sind Homöopathen auch in unseren Tagen fest überzeugt, haben große Kräfte. Sie helfen mit, unsere Lebensenergie wieder ruhig und gleichmäßig fließen zu lassen und wirken damit gesundheitsfördernd. Nach dem heutigen Stand der wissenschaftlichen Forschung üben die Schwingungen, die von den Steinen ausgehen, positive Effekte auf das menschliche Wohlbefinden aus. Denn auch Materie, die auf den ersten Blick „tot“ erscheint, wie zum Beispiel Metall oder

214

Stein, schwingt – das lehrt uns die Physik – auf eine ganz individuelle Art. Dabei verursacht jede Schwingung, die auf eine andere trifft, eine Resonanz: Harmonische Schwingungen, die von außen auf uns treffen, wirken dabei positiv, disharmonische entsprechend negativ. Solche disharmonische Schwingungen bringen letztendlich unsere körpereigene Schwingung in Unordnung und können uns im schlimmsten Fall sogar krank machen. Ein sorgfältig ausgewählter Heilstein kann nun durch seine Schwingung die normale Frequenz eines erkrankten Organs wiederherstellen und damit den gesamten Energiefluss im Körper positiv beeinflussen. In der Praxis heißt dies: Es gilt in der jeweiligen Lebenssituation den- oder diejenigen Heilsteine zu finden, die zu der momentanen körperlichen bzw. seelischen Situation passen und die körpereigenen Schwingungen wieder in Harmonie bringen.


GESUND

ANZEIGE

GANZHEITLICHE ZAHNHEILKUNDE IN JOHANNIS FÜR EIN DAUERHAFT STRAHLENDES LÄCHELN Hier nimmt man sich Zeit für den Patienten und seine individuelle Zahnsituation. Das Team der Zahnarztpraxis Tilmann Fiedler setzt zur optimalen Versorgung und in der weiter führenden Betreuung modernste Behandlungstechniken in angenehmer, entspannter Atmosphäre ein. Spezialisiert u. a. auf Oralchirurgie, Implantologie, Schmerztherapie, Parodontologie, Kinesiologie, Funktionsdiagnostik und professionelle Prophylaxe bietet die Praxis Tilmann Fiedler eine breit gefächerte Palette fortschrittlichster Möglichkeiten der optimalen Zahnbehandlung. Individuell wird mit jedem Patienten der bestmögliche Lösungsweg erarbeitet. Auf Wunsch können Sie hier die Vorteile der modernen Hypnosetechnik nutzen – oder Ihre Behandlung auch durch Bioresonanztherapie und ZAHNARZTPRAXIS Akupunktur unterstützen lassen. Wahlweise lassen sich fast alle Tilmann Fiedler Fleischmannstr. 18 Behandlungen auch in einem speziellen Anästhesiezentrum unter 90419 Nürnberg Vollnarkose durchführen. All dies garantiert eine erstklassige und T: 0911 333818 angstfreie Versorgung für ein dauerhaft strahlendes Lächeln. I: www.zahnarztfiedler.de

KONTAKTE

ZAHNARZTPRAXIS Tilmann Fiedler Fleischmannstr. 18 90419 Nürnberg T: 0911 333818 0911 335971 (Fax) I: www.zahnarztfiedler.de P: Das komplette Spektrum ganzheitlicher Zahnheilkunde zur optimalen Versorgung. Modernste Lasertechnik, Hypnosetechnik, Akupressur und Bioresonanz. Kassenund Igelleistungen, Implantologie

Physiotherm Nürnberg Infrarot-Beratungscenter Wirtschaftsrathaus Theresienstr. 9, 90403 Nürnberg T: 0911 2350698 0911 2355163 (Fax) I: www.physiotherm-nuernberg.de nuernberg@physiotherm.com P: Infrarotkabinen bieten Gesundheitsvorsorge für Zuhause – einfach an die Steckdose anstecken, kein Einbau nötig. Wissenschaftlich belegt, vom Gesundheitsexperten Prof. Hademar Bankhofer empfohlen.

215


GESUND

KONTAKTE

HELGA CHARLOTTE KELCH Breßlauer Str. 10 90559 Burgthann T: 09183 9029980 I: www. aktive-gesundelebensgestaltung.de www.helga-charlotte-kelch.de P: Die 5-Elemente-Lehre optimiert mit den richtigen Lebensmitteln körperliches und seelisches Wohlbefinden. Im Gleichgewicht von Yin und Yang erreicht der Mensch seine Gesundheit.

VITA MEDICO Heike Leuthel Rieterstr. 29 90419 Nürnberg T: 0911 524359 0160 94654733 I: www.vita-medico.de P: Gesund abnehmen und Gewicht halten mit Genuss! Individuelle Diät- und Ernährungsberatung (BCM-Programm mit Körpermessung). Ich unterstütze Sie ganz persönlich auf Ihrem Weg zum Wohlfühlgewicht.

216

Salzgrotte Nürnberg im Gesundheitszentrum Bartl Neutorgraben 3 90419 Nürnberg T: 0911 2373728 I: www.salzgrotte-nuernberg.de P: Gesundheit, Wohlbefinden und Entspannung inmitten von vielen Tonnen naturreinem Salz. Ideal bei Stress, Haut- und Atemwegserkrankungen.

Bios Life䉸 SLIM Make Life Better · Rosi Meindl Berliner Platz 2 90489 Nürnberg T: 0911 6695343 0160 3511539 I: www.rosi-meindl.de r-meindl@t-online.de P: Biete patentierte Nahrungsergänzung f. natürl. Fettverbrennung ohne Jo-Jo-Effekt plus Cholesterinsenkung. Wissenschaftlich bestätigt! Seit 1985 in USA/Asien erfolgreich! Auch Franchisepartner gesucht.

Marion Eitel Züricher Str. 16 90431 Nürnberg T: 0911 5289307 I: www.der-nuernberger.de meitel-shiatsu@arcor.de P: Erfahrtene Shiatsu-Therapeutin aktiviert Ihre Lebensenergie mit Händen, Haltung und im Gespräch. Beratung zur Ernährung nach den fünf Elementen. Individuelle Termine. Mitglied in der Gesellschaft für Shiatsu Deutschland (GSD).

DR. MED. ISOLDE LOUISE BILKE Innere & Allgemeine Medizin, Naturheilverfahren Bleichstr. 12a 90429 Nürnberg T: 0911 260044 oder 0175 5218192 I: www.dr-bilke.de P: Naturheilverfahren & Psychotherapie. EAV, Phytotherapie, HOT (Sauerstoffanreicherung des Blutes), METASCAN, DE-TOXEN, medizinisches Facelift ohne Skalpell, Faltenunterspritzung u. v. m.

PRAXIS FÜR HANDAKUPUNKTUR Daniela Zaintl – Heilpraktikerin Cadolzburger Str. 36 a 90766 Fürth T: 0911 3506801 I: www.dan-zai.de praxis@dan-zai.de P: Mit kleinen Nadeln auf der Hand die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen und Schmerzen lindern, z. B. bei Rücken-/Bandscheibenproblemen, Arthritis und Migräne. Behandlung alternativ nadellos über Spezialpflaster/Akupressur. Hilfe zur Selbsthilfe: Kurse in koreanischer Handmassage.


GEHEIMTIPPS: SHOPPING Online-Shopping, der Einkauf per Mausklick im Internet, ist der aktuelle Shopping-Trend. Von Lebensmitteln bis hin zu Designermode, von SecondHand-Schnäppchen bis hin zu absoluten Luxusgütern – es gibt nichts, was es im Internet nicht gibt. Oder doch? Was vielen bei dieser Art einzukaufen fehlt, ist die Atmosphäre. Das Herumbummeln, das auch mal durch eine Tasse Kaffee oder einen Eisbecher unterbrochen wird. Das Befühlen der Ware, mit dem man sich eigentlich erst einen wirklichen Eindruck von dem Produkt machen kann, und nicht zuletzt natürlich das Anprobieren. In der Nürnberger Innenstadt ist Einkaufen traditionell ein entspanntes Vergnügen. In angenehmer Lauflage kommen Freunde exklusiver Mode ebenso auf ihre Kosten wie Trendsetter oder Schnäppchenjäger. Gerade dieser Mix aus edlen Boutiquen führender Designer und Einkaufsmöglichkeiten für die ganze Familie macht den Reiz der Einkaufsstadt Nürnberg aus.

217


SHOPPING

SHOPPING IN DER NORIS Nürnberg präsentiert sich als ebenso abwechslungsreiche wie attraktive Einkaufsstadt mit einer sehr guten Verkehrsanbindung. Bereits 1966 wurde hier die erste Fußgängerzone Deutschlands und eine der größten ganz Europas angelegt. Unweit der Lorenzkirche befindet sich das Herzstück dieser Einkaufsstadt, die Breite Gasse und die parallel zu ihr verlaufende Karolinenstraße sowie die angrenzende Kaiserstraße. Von dort führt der Weg auf den Hauptmarkt – Nürnbergs „guter Stube“ und eine echte Fund-

grube für Liebhaber von frischem Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren aus der Region, Käse und Gebäck. In den kleinen Gassen rund um den Hauptmarkt, vor allem aber auch in dem Gebiet unterhalb der Burg trifft man dann auf viele kleine Geschäfte, deren Angebot von Designermode, Schmuck, Schuhen bis hin zu Antiquitäten reicht. Wer das Ausgefallene sucht, wird hier sicher fündig.

ANZEIGE

MODE FÜR FRAU MIT STIL UND KÖPFCHEN Besondere Kleidung zu finden, ist in den Zeiten der Stangenware oft nicht einfach. Wohlfühl-Oasen in der großen Einkaufswelt sind dabei einzigartige Geschäfte, welche sich auf die Mode mit dem gewissen Etwas spezialisieren und Außergewöhnliches bieten. Handverlesene Textilien, extravaganter Schmuck und Accessoires – dafür steht „exclusiv by Liz“. Neben Second Hand Mode bekannter Labels findet man hier handgefertigte Einzelstücke aus der selbstkreierten Kollektion Annette von Lachemairs zu bezahlbaren Preisen. Jeder Mensch ist auf seine Art einzigartig – mit ihren Accessoires will Liz diese Einzigartigkeit unterstützen. Die Kreationen sind alltagstauglich – dabei ausgefallen und individuell. Einfach ein Muss sind z. B. die T-Shirts mit fränkischen Koseworten wie „Schneggerla“. Das vielfältige Sortiment begeistert junge Frauen als auch modische Damen mittleren Alters. Täglich kommen neue Lieblingsstücke verschiedener by Liz Designer in den Verkauf, daher lohnt sich der Besuch dort jeden Annette von Lachemair Tag erneut. Annette von Lachemairs Philosophie: „Wenn Sie meiTucherstr. 5 nen Laden mit einem Lächeln wieder verlassen und glücklich sind, 90403 Nürnberg etwas Besonderes gefunden zu haben, dann zählt genau dieser eine T: 0911 4394293 Moment Lebensfreude.“ I: www.exclusiv-by-liz.de

218


SHOPPING

ANZEIGE

SCHMUCK UND UHREN IN JEDER PREISKLASSE Haben Sie als Kind schon gerne Schatzsuche gespielt? Wäre es nicht schön, einen Goldschatz zu finden? Anders als im Märchen sind Schätze heutzutage aber nicht vergraben, sondern liegen bei Juwelier Zeller in der Vitrine. Gernot Zeller präsentiert Ihnen unter seiner neuen Adresse am Westtorgraben ein wunderbares Sortiment, das für jeden Geldbeutel kleine und große Schätze bietet. Neben exclusiven Neuwaren gibt es auch hochwertigen, gebrauchten Markenschmuck und Markenuhren oder preisgünstigen Modeschmuck aus Silber in ansprechender Verarbeitung. Die Schmuck- und Uhrenpreise werden Ihre Augen strahlen lasssen. Seriosität und Freundlichkeit sind dabei groß geschrieben. Zusätzlicher Service bei Juwelier Zeller: Sie können auch Ihre eigenen Schmuckstücke zur Reparatur, Wartung und Pflege abgeben. Und wenn Sie ein spezielles Lieblingsstück aus der Welt des Echtschmucks oder der Markenuren suchen, organisiert Gernot Zeller Ihnen diesen gerne JUWELIER Gernot Zeller durch seine weltweiten Kontakte. Diesen Besuch sollten Sie sich gönnen! Westtorgraben 19-21 Im Hof (Einfahrt nach der Apotheke) stehen kostenlose Parkplätze 90429 Nürnberg bereit. Juwelier Zeller begrüßt Sie gerne mit einer Tasse Cappucino oder T: 0911 2774466 einem Glas Prosecco. I: www.juwelier-gz.de

KONTAKTE

JUWELIER Gernot Zeller Westtorgraben 19-21 90429 Nürnberg T: 0911 2774466 I: www.juwelier-gz.de P: Juwelier Gernot Zeller bietet ein umfangreiches Uhren- und Schmucksortiment; die Preise werden Ihre Augen strahlen lassen. Auch Reparatur, Wartung & Schmuckpflege werden angeboten. Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10:00 - 18:30 Uhr, Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr

220

Boutique de Provence Amalienstr. 65 (Hinterhof) 90763 Fürth T: 0911 9719626 I: www.boutique-de-provence.de provence@t-online.de P: Zwei Provence-Liebhaber bieten Wohn- und Garten-Accessoires, Spezialitäten aus Frankreich, Weine aus biologischem Anbau und Champagner. Kunst-Events; Öffnungszeiten: Mi.- Fr.: 16:00 - 19:00 Uhr, Sa.: 10:00 - 14:00 Uhr

by Liz Annette von Lachemair Tucherstr. 5 (nahe Hauptmarkt Nürnberg) 90403 Nürnberg T: 0911 4394293 I: www.exclusiv-by-liz.de P: Marken-Mode & Accessoires aus erster und zweiter Hand. Handgefertigter Schmuck und eigene Modekollektion. Elegantes und Raffiniertes zum günstigen Preis. Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 11:00 - 18:00 Uhr Sa.: 11:00 - 15:00 Uhr


MYFAVORITE

STICHWORTVERZEICHNIS

ADS S. 45 Aktivspielplätze S. 112 Äktschenbus S. 114 Alleinerziehen S. 24 Arbeitslosengeld S. 141 Asthma Bronchiale S. 48 Baby-Blues S. 23 Babygruppen S. 37 Babymassage S. 38 Babyschwimmen S. 38 Babysitterdienste S. 85 Bauordnung S. 153 Bewegungsparks S. 88 / 89 Bibliotheken S. 72 Bioprodukte S. 56 bke-elternberatung S. 65 Blutuntersuchung S. 40 Depression S. 23 Eheberatung S. 25 Elternbriefe S. 61 Elterngeld S. 138 Elternzeit S. 21 Energieausweis S. 151 Energiesparprojekt S. 147 Ergotherapie S. 44 Erziehungshilfen S. 61 Familienberatung S. 25 Familienkarte Nürnberg S. 115 Familienpatenschaft S. 84 Flüssigkeitszufuhr: S. 52 Frauenhaus S. 63 Geburt S. 13 Gefühlsentwicklung S. 29 HIPPY S. 62 Hochzeit S. 105, S. 106/ 107 Kinderbetreuung S. 80 Kinderbetreuungkosten S. 144 Kinderfreibetrag S. 144 Kindergeburtstag S. 108/ 109 Kindergeld S. 139 KinderKunstRaum S. 76 Kindernottelefon S. 63 Kinderschutzstellen S. 17 / 18 Kindrechte S. 64

Landeserziehungsgeld S. 138 Lebensberatung S. 25 Logopädie S. 44 Mehrgenerationenhaus S. 93 / 94 Migrationsberatung S. 62 Milchzähne S. 45 Motorische Entwicklung S. 29 Musikgarten S. 38 Mutter/Vater-Kind-Kuren S. 22 Muttermilch S. 52 Mutterschaftsgeld S. 140 Mutterschutzbestimmungen S. 16 / 17 Nachbarschaft S. 176 Neugeborenen Screening S. 40 Nürnberg Pass S. 142 Ostapje S. 62 Osteopathie S. 43 Passivhaus S. 165 PAT S. 62 Pekip S. 38 Rauchmelder S. 175 Schlafsprechstunden S. 31 Schrebgergärten S. 180/ 181 Schreisprechstunden S. 33 Schuldnerberatung S. 146 Schwangerschaft S. 13 Schwangerschaftsberatung S. 14 Schwangerschaftskalender S. 14/ 15 Schwimmbäder S. 126 Selbsthilfegruppen S. 24 Sozialgeld S. 141 Spielmobil S. 114 Spielregeln S. 177 Spielzeug S. 184 Sprachentwicklung S. 33 Sprachförderung S. 35 Stillen S. 52 Taschengeld S. 66 Unfallvermeidung S. 173/ 174 Unterhaltsvorschuss S. 145 Unterstützungsprogramme für Eltern: S. 22 Vorsorgeuntersuchungen S. 41/ 42 Wohngeld S. 140 Zahnarzt S. 46 221


MYFAVORITE

BILDNACHWEISE

Titelfoto: Jako-o Seite 5: Christine Dierenbach / Stadt Nürnberg Seite 10 (von links nach rechts): © www.lizenzfreie-bilder / pixelio © Christiane Nill / pixelio © uschi dreiucker / pixelio Seite 11 (von links nach rechts): © Jens-Zehnder / pixelio © Klicker / pixelio © pariah083 / pixelio

Seite 33: © Balzer Matthias / pixelio Seite 37: Babyhände: © Rainer Freynhagen / pixelio + Baby: © Sabine Beyer / pixelio Rubrik: Gesundheit Seite 39: © www.lizenzfreie-bilder / pixelio Seite 40: © Wilfred Bugmann / pixelio Seite 41: © berwis / pixelio Seite 42: © Rolf van Melis / pixelio Seite 48: Junge lachend © AndreasZöllick / pixelio + Junge an Lungenfunktionsgerät: Dr. Kandler, Nürnberg

Rubrik: Schwangerschaft und Geburt Rubrik: Ernährung Seite 13: © knipser5 / pixelio Seite 14: © Wole Onigbanjo / pixelio Seite 15: © Der Arzt / pixelio Seite 17: © Sonja Mahr / pixelio

Seite 51: © Jens-Zehnder / pixelio Seite 55: Obst: © pauline / pixelio + Gemüse: © Gerd Altmann geralt / pixelio

Rubrik: Eltern sein

Rubrik: Erziehung

Seite 19: © pariah083 / pixelio Seite 20: © Andy / pixelio Seite 21: © Rainer Sturm / pixelio Seite 23: © Ingo Döring / pixelio Seite 24: © KISS Seite 25: © Gerd Altmann geralt / pixelio

Seite 57: © www.lizenzfreie-bilder / pixelio Seite 60: © erysipel / pixelio

Rubrik: Unser Baby Seite 27: © kibo / pixelio Seite 29: Krabbelndes Kind: © by_Franz Mairinger / pixelio + Kinderhand umgreift Finger: © Oleg Rosental / pixelio Seite 30: Kind schaut in Spiegel: © Renate Tröe / pixelio + Kind greift zur Kamera: © H.Richter / pixelio

222

Rubrik: Bildung, frühe Förderung und Kreativität Seite 69: © Simone Peter / pixelio Seite 77: © Thommy Weiss / pixelio Rubrik: Wer passt auf Seite 79: © Klicker / pixelio Seite 80: Babybild: Familie Zarte + Kinder auf Bällen sitzend: © Dieter Schütz / pixelio Seite 81: © Thommy Weiss / pixelio


MYFAVORITE

Seite 82: © Dirk Schelpe / pixelio Seite 83: © beata wr bel / pixelio Seite 84: © erysipel / pixelio Seite 85: © Balzer Matthias / pixelio Seite 86: © Rolf van Melis / pixelio

Seite 108: Jako-o Seite 109: Kindergeburtstag: Jako-o + Gästebuch: © Ilse Dunkel ille / pixelio Seite 110: Jako-o Rubrik: Freizeit

Rubrik: Großeltern sind wichtig Seite 87: © Christiane Nill / pixelio Seite 88: Stadt Nürnberg Seite 92: © Gerd Altmann geralt / pixelio Seite 93: Senior mit Kind kochend: © rudolf-ortner / pixelio + 3 Generationen: © Christine Becker / pixelio Seite 94: © cookfly / pixelio Rubrik: Familienmitglied Haustier Seite 95: © uschi dreiucker / pixelio Seite 96: Tierheim Nürnberg Seite 99:Hund mit Ball: © Bekannter von Frauchen / pixelio + Katze: © Hartmut910 / pixelio + Kaninchen: © Harry Hautumm / pixelio + Hund schlafend auf Schuh: © Dietmar Götte / pixelio Seite 100: Hund mit Frau: © Barbara Eckholdt / pixelio + Hund mit Kind: © Torsten Schröder / pixelio Seite 101: Dewona / pixelio Seite 102: Hund: © Uschi Dreiucker / pixelio + Katze: © Karl-Heinz Liebisch / pixelio

Seite 111: Kinderhotels Seite 112: Aktiv-/ Bauspielplatz Langwasser Seite 116: Tiergarten, Stadt Nürnberg Seite 117: Christine Dierenbach / Stadt Nürnberg Seite 118 + Seite 119: Christine Dierenbach, Stadt Nürnberg, Presseamt Seite 120: Uli Kowatsch, Stadt Nürnberg,Pressamt Seite 123: ©Stephanie Hofschlaeger / pixelio Seite:124+ 125: Kinderhotels Seite: 126+ 127 + 128 : Nürnberg Bad Seite: 129: © korkey / pixelio Rubrik: Mobil in der Region Seite 131: © Claudia Hautumm / pixelio Seite 132: © Rudolf Ortner / pixelio Seite 133: © Thomas Tobaben / pixelio Seite 134: © Walter J. Arnold / pixelio Seite 135: © Albrecht E. Arnold / pixelio Rubrik: Geld und Recht

Rubrik: Feste Feiern Seite 103: Jako-o Seite 104: © Rainer Sturm / pixelio Seite 105: © Dieter Schütz / pixelio Seite 106: © Monika Lechler / pixelio Seite 107: © Igelballprinzessin / pixelio

Seite 137: © Klaus Uwe Gerhardt / pixelio Seite 139: © knipser5 / pixelio Seite139: © Gerd-Altmann geralt moshgrafix / pixelio Seite 140: © chocolat01/ pixelio Seite 145: © Klaus Uwe Gerhardt / pixelio Seite 147: © Andreas Morlok / pixelio

223


MYFAVORITE

Rubrik: Bauen und Renovieren

Rubrik: Kultur pur

Seite 149: © Andreas Morlok / pixelio Seite 150: © Uli Carthäuser / pixelio Seite 157:Stadt Nürnberg Seite 158: Stadt Nürnberg

Seite 191 + 192: Museen der Stadt: im_kaufladen_klein: Stephan B. Minx + Kinder Blechspielzeug: Christine Dierenbach + Agnes Dürer: Stephan B. Minx

Rubrik: Gesund und umweltbewusst wohnen

Rubrik: Entspannung für Körper, Geist und Seele

Seite 159: © Raine r Sturm / pixelio Seite 165: © Carsten Weber / pixelio Seite 166: © Rainer Sturm / pixelio

Seite 200: © Martin-Kummer / pixelio Rubrik: Die eigene Schönheit pflegen

Rubrik: Wohn- und Gartenideen Seite 167: © asrawolf / pixelio Seite 168: © Andi Blum / pixelio Seite 173: © juli herbstlaub / pixelio Seite 174:Steckdose: © R.-B / pixelio + Herd: © Markus-Hein / pixelio + Spielende Kinder: © Torsten Schröder / pixelio Seite 175: © www.JenaFoto24.de / pixelio Seite 176: © Paul Marx / pixelio Seite 179: © Gaby Kempf / pixelio Seite181: © Karin Jähne / pixelio

Seite 206: © Uschi Dreiucker / pixelio Seite207: © Barbara Eckholdt / pixelio Seite 208: © Carlo Schrodt / pixelio Rubrik: natürlich gesund Seite 210: © Kunstart.net / pixelio Seite 214: © Daniela Zaintl Rubrik: Geheimtipps: Shopping Seite 218: © Dennis Scheck / pixelio

Rubrik: Shopping für Kids Seite 183: © Florian Wölwer / pixelio Seite 184: © Rolf van Melis / pixelio Seite 186: © Cornerstone / pixelio

AUTOREN Baumgartl, Dr. Sylvia Stadt Nürnberg, Gesundheitsamt Becke, Susanne Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt 224

Behrens, Karin Stadt Nürnberg, Referat für Jugend, Familie und Soziales Belke, Ursula Zentrum Kobergerstraße


MYFAVORITE

Biedermann, Anika Studentin Blaszyk, Gundula Stadt Nürnberg, Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt

Kays, Norbert Stadt Nürnberg, Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt King, Monica Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt

Böckel, Annamaria Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt Braunschweiger-Hager, Margarethe Zentrum Kobergerstraße

Klocker, Inge Bau/Wohnberatung der VZ Bayern Konopka, Andrea Zentrum Aktiver Bürger (ZAB)

Dennemarck, Walter Stadt Nürnberg, NürnbergBad

Kretzschmar, Evelyn Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V

Denny Baruch Tierheim Nürnberg

Kroth, Dagmar Klinikum Nürnberg

Dr. Treuner-Link, Ingeborg Stadt Nürnberg, Gesundheitsamt

Kurz, Dr. Norbert Stadt Nürnberg, Gesundheitsamt

Erbe, Barbara Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt

Löhberg, Dr. Gisela Stadt Nürnberg, Gesundheitsamt

Frank-Schinke, Alexandra Stadt Nürnberg, Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt Gläser, Harald Polizeipräsidium Nünberg für Mittelfranken Gräser, Stephan Feuerwehr der Stadt Nürnberg Gröbe, Prof. Dr. Helfried ehem. Klinikum Nürnberg Süd Händler, Stefanie Frauenbüro der Stadt Nürnberg Hiller, Ida Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg Homrighausen, Eva Stadtbibliothek Nürnberg

Löhner, Eva Frauenbüro der Stadt Nürnberg Marquart-Neuberger, Gerlinde Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt Philipp, Silke Kinderhaus Nürnberg e. V. Pohl, Gabriela Stadt Nürnberg, SportService Popp, Helmut Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt Prof. Dr. Brucker, Cosima Klinikum Nürnberg Ries, Elisabeth Stadt Nürnberg, Referat für Jugend, Familie und Soziales 225


MYFAVORITE

Schneehorst, Susanne Stadtbibliothek Nürnberg

Voss, Michael Bayerische Sportjugend im BLSV

Schüch, Karin Stadt Nürnberg, Amt für Kultur und Freizeit

Wagner, Maren Stadt Nürnberg, Gesundheitsamt

Schuster, Barbara Zentrum Kobergerstraße

Weiser, Dagmar Zentrum Kobergerstraße

Segitz-Fäte, Esther Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt

Wöckel, Markus Journalist

Impressum

bis Jun i 2010 Gültig

FAMILY

Tipps, Em Informa pfehlungen und tionen für die im Gro ganze ßraum Familie Nürnbe rg/Fürth

THEME N gersch aft Unser Baby Frei Feste Feiezeit rn Haustie re Geld und Haus und Recht und viel Garten es meh Mit Son r derteil: „Eltern -Spezia l“ Schwan

Titelbild

Thurn, Robert Schulsozialpädagogischer Dienst der Stadt Nürnberg

2009

Steinhauser, Doris Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt

Zeevaert, Rudolf Stadt Nürnberg, Gartenbauamt

FAMILY

Stein, Christiane Selbstorganisierte Kindertageseinrichtungen (Soke) e.V.

City Verlag Burgschmietstr. 2-4, 90419 Nürnberg

Redaktionsberatung: Karin Behrens, Stadt Nürnberg

Tel.: 0911 – 39 908 72 Fax.: 0911 – 936 433 13

Kooperationspartner: Bündnis für Familie Nürnberg

www.myfavorite.de E-Mail: verkauf@cityverlag.de

Titelbild: Mit freundlicher Genehmigung von Jako-o

Auflage 60.000 Stück p. a. Erscheinungsweise: einmal im Jahr

Druck: Parzeller Druck- und Mediendienstleistungen GmbH & Co. KG Frankfurter Straße 8, 36043 Fulda Tel: 0661 - 280-409 Fax: 0661 - 280-152 Internet: http://www.parzeller.de

Geschäftsführer: Christian Zenk Projektleitung, V.i.S.d.P.: Carolin Dober

Eine Haftung für die Richtigkeit der telefonisch aufgegeben Anzeigen oder Änderungen kann nicht übernommen werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden und es besteht kein Anspruch auf Rücksendung.

226


er Kind stecken

RN gedacht – Von ELTE RN gemacht! für ELTE

voller Ideen.

Wir auch. Filiale Erlangen Erlangen Arcaden 1.OG | Nürnberger Str. 7 Mo bis Sa 9 - 20 Uhr ••> Parkhaus Erlangen Arcaden nur 2 Min. von der A73

www•jako-o•de Babywelt

·

Spielzeug

·

Kindermode

·

Kreatives

·

Lernen

·

HABA-Shop

·

Praktisches


myfavorite 09 / 2009