__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

K

11. Spieltag - 22.10.2017 - 15:00 Uhr:

R PO TR

IT A

IM

Rückblick: Westfalia-Spiele aufgearbeitet

ai

Hin s ke

n

SV Westfalia Gemen - Grün-Weiß Nottuln Jugend- und Nachwuchsabteilung: U19 übernimmt Tabellenführung Erzielte das zwischenzeitliche 2:1 gegen den SV Dorsten-Hardt: Etienne Hübers (links)


STROM· ERDGAS · ERDGAS· WASSER · WASSER· BÄDER · BÄDER STROM

Stadtwerke Stadtwerke Borken Borken

Größter Fan Fan vor vor Ort. Ort. Größter Wirliefern liefernnicht nichtnur nurzuverlässig, zuverlässig,sicher sicherund undpreiswert preiswertEnergie, Energie,sondern sondern Wir

fördernauch auchsportliche, sportliche,kulturelle kulturelleund undsoziale sozialeProjekte Projekteininder derRegion. Region.SoSo fördern bleibendie die„Mäuse“ „Mäuse“hier! hier! bleiben StadtwerkeBorken Borken– –der derEnergieversorger Energieversorgerfür fürBorken, Borken,Heiden, Heiden,Raesfeld, Raesfeld, Stadtwerke Rekenund undVelen. Velen. Reken

www.stadtwerke-borken.de· Fon · Fon02861.936-0 02861.936-0· www.facebook.com/Stadtwerke.Borken · www.facebook.com/Stadtwerke.Borken www.stadtwerke-borken.de


ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL IM WESCH-SPORTPARK AN DER JUGENDBURG

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN Herzlich

Willkommen

zum

heutigen

Heimspiel der Westfalia in der Landesliga Staffel 4 im WESCH-Sportpark an der Jugendburg. Ich darf den Gast aus Nottuln und das Schiedsrichtergespann um Schiedsrichter Tim-Simon Heidefeld herzlich willkommen heißen. Wieder einmal standen wir im vergangenen Spiel beim SV Mesum ohne jeglichen Punktgewinn da, auch wenn die Mannschaft sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat, ist es schade, dass wir für den Aufwand nicht belohnt werden. Mit dem Herbstwetter brechen nun die Wochen der Wahrheit an. In diesen können beziehungsweise müssen wir zeigen, dass wir zu Unrecht so weit unten in der Tabelle stehen. Mit der passenden Einstellung und den Grundtugenden haben wir auch in den kommenden Wochen die Möglichkeit zu punkten, was wir auch

SPONSOR DES TAGES

müssen. Im jetzigen Heimspiel und dem Derby bei der SG Borken können wir im Oktober noch sechs Punkte sammeln, um dann die fünf weiteren Spiele zum Jahresende positiv zu gestalten. Ich wünsche dem Spiel einen fairen Verlauf und Euch gute Unterhaltung. Euer Georg Geers

INHALTSVERZEICHNIS Unsere Erste

Spieltag in der Nachlese Statistik, Tabelle

Die Kolumne

Seite 17

Unsere Dritte - Spielbericht Seite 27

Seite 07 ab Seite 08

Das Mannschaftsposter U19-Junioren

Unser Gegner

Seite 11

Unser Team

Seite 13

Unsere Vierte - Spielbericht Seite 29 ab Seite 20 Jugend- und Nachwuchsabteilung

Unsere Seniorenmannschaften

informiert

ab Seite 31

Unsere Zweite - Spielbericht Seite 23 Westfalia-Abteilungen

Im Portrait Julian Rottstegge

Im Portrait Seite 15

Mirko Tembrink

informieren Seite 25

Seite 39

03


UNSER SPONSOR DES SPIELTAGS

05

Sponsor des Spieltages:

Spiller Elektrotechnik GmbH Das Heimspiel des SV Westfalia Ge-

im Oktober 2010 die Meisterprüfung

dendienst an. Der Kundendienst ist an

men am 11. Spieltag der Landesliga

des Elektrotechniker-Handwerks bestan-

24 Stunden und 365 Tagen im Jahr

Staffel 4 präsentiert unser Sponsor des

den hat, am Dechant-Haas-Weg 12

erreichbar, bildet somit das Herzstück

Spieltages: Spiller Elektrotechnik

gegründet. Aufgrund der beiden ersten

und bietet den Kunden immer schnelle

GmbH. Wir begrüßen unseren Geg-

erfolgreichen Jahre und der stetig stei-

Hilfe an.

ner Grün-Weiß Nottuln recht herzlich.

genden Mitarbeiterzahl zog das Unter-

Mit diesem Leistungsportfolio ist die

Der Meisterbetrieb wurde am 06. Janu-

nehmen an die Hohe Oststraße 67 um,

Spiller Elektrotechnik GmbH ein kom-

ar 2010 von Sebastian Spiller, welcher

dem heutigen Standort. Die mittlerwei-

petenter Ansprechpartner für Gewerbe,

le 16 Mitarbeiter, darunter auch drei

Schulen, Kommunen, Altersheime und

Auszubildende, sind für ihr jeweiliges

Krankenhäuser. Unter anderem kann

Aufgaben speziell ausgebildet und ge-

das Unternehmen auch bei der Not-

schult. Die Mitarbeiter sind die Basis

stromversorgung kurzfristig helfen und

für

die

(Quelle: Spiller Elektrotechnik)

Notstromaggregate

nen Leistungen des

mit

Meisterbetriebes:

schen 68 kVA und

Elektroinstallation,

610 kVA zur Verfü-

Elektrische Notstromaggregat

angebote-

Anlagen,

Leistung

zwi-

Trafostationen,

gung stellen, um die Stromversorgung

Wartungsarbeiten, Mittelspannungsan-

aufrecht zu erhalten und den weiteren

lagen, Notstromaggregate und Kun-

Betrieb der Kunden sicherzustellen. (MB)

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


SPIELTAG IN DER NACHLESE

SV Mesum bleibt Angstgegner der Westfalia

SV Mesum - SV Westfalia Gemen

2:1 (1:1)

Bereits einen Tag vor dem offiziellen

Elfmeter, zu welchem Dennis Seeger

reichen Nachmittag. Ein klares Chan-

10. Spieltag war die Gemener West-

antrat und sicher verwandelte (13.).

cenplus verbuchten die Mesumer auf

falia gefordert und musste im Hassen-

In der Folgezeit hielten die Gemener

ihrer Seite, den Treffer zum 2:1 aber

brock-Stadion in Rheine antreten. Beim

weiter gut gegen den Tabellendritten

erst in der 66. Spielminute, als Lan-

dort ansässigen SV Mesum musste die

dagegen. Mit einer Einzelaktion konn-

desliga-Toptorjäger

Geers-Elf aber erneut in eine 1:2-Nie-

te der SV Mesum die Seeger-Führung

die Führung markierte und seinen 14.

derlage einwilligen, wie bei den letz-

egalisieren. Dominic Schmidt, in seiner

Saisontreffer erzielte (66.). Trotz aller

ten vier Auftritten in Rheine auch.

Karriere auch für die Sportfreunde Lot-

Bemühungen konnten sich die Gäste

Bei einer der schwersten Auswärtsauf-

te am Ball gewesen, glich zum 1:1 aus

aus dem WESCH-Sportpark an der

gaben der Saison konnte die Geme-

(25.). Die Hausherren drängten bis zur

Jugendburg zunächst keine weiteren

ner Westfalia gut in das Spiel starten.

Pause auf die Führung, aber die West-

Torchancen erspielen, bis kurz vor dem

Nach einigen Minuten des gegenseiti-

falia-Defensive ließ nichts zu und ging

Ende Frederik Vorholt die Möglichkeit

gen Abtastens drang Florian Girnth in

mit dem Unentschieden in die Pause.

zum Punktgewinn hatte, diese aber

der 13. Spielminute in den Mesumer

Nach dem Wiederanpfiff machten

nicht nutzen konnte. Mit 1:2 unterlag

Strafraum ein und konnte nur noch

die Gastgeber mit ihren Offensivak-

die Westfalia am Ende dem SV Mesum

durch ein Foulspiel gestoppt werden.

tionen weiter und Westfalia-Torwart

und stand am Spielende erneut ohne

Die Unparteiische entschied direkt auf

Sven Schneider erlebte einen arbeits-

Punkte da.

(MB)

Michael

Egbers

07


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

08

FIEBERKURVE SAISON 2017/2018 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12.

13.

13.

14.

14.

15.

15.

16.

16. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA Platz Mannschaft

09

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

11. Spieltag

22.10.2017 - 15:00 Uhr

01. SV Borussia Emsdetten

10

8

1

1

23 : 7

25

SV Herbern

- Werner SC

02. SV Mesum

10

6

2

2

30 : 18

20

SV Eintracht Ahaus

- SC Münster 08

03. SV Herbern

10

6

1

3

18 : 17

19

VfL Senden

- TuS Altenberge

04. VfL Senden

10

5

3

2

17 : 17

18

SV Burgsteinfurt

- SC Preußen Lengerich

05. TuS Altenberge

10

5

2

3

21 : 15

17

SV Borussia Emsdetten - SV Dorsten-Hardt

06. SV Dorsten-Hardt

10

5

2

3

27 : 22

17

FC Viktoria Heiden

- SV Mesum

07. SV Eintracht Ahaus

10

5

2

3

10 : 10

17

SV Westfalia Gemen

- Grün-Weiß Nottuln

08. SC Münster 08

10

5

1

4

19 : 14

16

DJK Eintracht Coesfeld - SG Borken

09. SG Borken

10

4

3

3

16 : 16

15

10. Grün-Weiß Nottuln

10

4

2

4

15 : 16

14

11. FC Viktoria Heiden

10

4

0

6

11 : 20

12

12. SC Preußen Lengerich

10

2

3

5

19 : 25

9

13. SV Westfalia Gemen

10

2

2

6

13 : 18

8

1. Michael Egbers

SV Mesum

14. Werner SC

10

2

2

6

13 : 20

8

2. Jan Kortevoß

Borussia Emsdetten

8

15. SV Burgsteinfurt

10

1

4

5

13 : 16

7

3. Marius Borgert

DJK Eintr. Coesfeld

7

16. DJK Eintracht Coesfeld

10

1

0

9

12 : 26

3

3. Dennis Hamsen

SC Münster 08

7

14


ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


UNSER GEGNER BEIM HEIMSPIEL

Nottuln-Kader wurde auch in der Breite verstärkt Am

11.

Spieltag

Spielzeit

und dem SV Herbern gab es jeweils

der vergangenen Rückrunde teilweise

Landes-

Niederlagen mit insgesamt neun Ge-

nur 14 Akteure dem Trainer zur Verfü-

liga-Elf von Grün-Weiß Nottuln im

gentoren. Beim Blick auf die Tabelle

gung standen. So fanden Tim Knabbe

WESCH-Sportpark an der Jugend-

zeigt sich, dass die Grün-Weißen in

(vereinslos) und Till Zumkley (SV Mau-

burg.

der Lage sind Tore zu schießen, aber

ritz) den Weg ins Baumberge-Stadion.

Das Team von Trainer Oliver Glaser

auch welche zulassen.

Dazu kamen die beiden Rückkehrer

konnte von den bisherigen zehn Spie-

Für die zweite Saison in der Landesli-

Nils Depenbrock und Max Wening

len vier Spiele gewinnen, zwei ende-

ga, nach dem Westfalenliga-Abstieg,

und vier Akteure aus der eigenen U19,

ten mit einem Unentschieden und vier

wurde der Kader sowohl in der Breite,

welche den Konkurrenzkampf bei der

mit einer Niederlage. Mit 14 Punkten

wie auch in der Spitze verstärkt, da in

Elf aus dem Stiftsdorf anheizen.

2017/2018

gastiert

der die

rangiert Nottuln auf dem zehnten Platz und hat ein fast ausgeglichenes Torverhältnis - 15:16-Tore. In den letzten vier Begegnungen konnte die Elf aus dem Baumberge-Stadion zwei Heimsiege gegen den SV Burgsteinfurt (3:1) und die DJK Eintracht Coesfeld (2:0) erringen, blieb auswärts aber punktlos. Beim Aufsteiger TuS Altenberge

Landesliga-Mannschaft von Grün-Weiß Nottuln (Quelle: Homepage Grün-Weiß Nottuln)

(MB)

11


Mannschaftskader SV Westfalia Gemen e.V. der Saison 2017/2018 - Landesliga Staffel 4 1

Sven Schneider

1

Phillip Hitpaß

5

Christ. Springenberg

Benedikt Albring

6

Eswin Vreven

10

Frederik Heinz

22

Tim Bröcking

TR

Georg Geers

Dennis Seeger

MA

Dr. Ch. Kolbenschlag

26

Jonas Klöcker

Marc Bockwinkel

27

Frederik Vorholt

Wolfgang Pöpping

BT

21

Tim Riemenschneider

TT

BT

Dirk Benning

Lukas Ellermann

Lukas Anschlag

Georg Geers

15

20

24

TR

Florian Girnth

Florian Hahm

Dennis Seeger

9

14

19

23

Jens Bietenbeck

Jan Rimbach

Julian Rottstegge

4

8

13

17

Merlin Feldhaus

Paul Demming

7

11

16

3

Kevin Brenneke

Oliver Dings

Kevin van Klaveren

Etienne Hübers

2

ZW

Heinz-Hermann Frenk


FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


UNSER TEAM - INTERN

Seeger verlässt Westfalia am Saisonende

Nach vier Jahren im Schatten der Ge-

U17 des FC Schalke und den MSV Du-

wollte er selbst komplett in der Verant-

mener Jugendburg wird Dennis Seeger

isburg II die Schuhe geschnürt hat, vom

wortung stehen. „Mit Dennis verlieren

am Saisonende die Westfalia verlas-

SuS Stadtlohn nach Gemen und führte

wir einen richtigen Typen, welcher sich

sen und zu seinem Jugendverein RC

in Zusammenarbeit mit Georg Geers

immer loyal verhalten hat und sich kom-

Borken-Hoxfeld

Beim

die Westfalia in die Landesliga zurück.

plett mit der Westfalia identifiziert hat“,

Remigianerclub wird Seeger den Chef-

Mit seinen Toren hatte Seeger immer

so Sven Stege, Sportlicher Leiter der

trainerposten der ersten Seniorenmann-

wieder maßgeblichen Anteil an Siegen,

Westfalia. Gegenüber der 1.927%-Re-

schaft übernehmen und damit nach sei-

schulte aber bereits in der vergangenen

daktion führte Stege weiter aus: „Wir

ner Tätigkeit als spielender Co-Trainer

Saison zum Innenverteidiger um. Bereits

waren in Dennis seine Zukunftspläne in-

in Gemen das erste Mal die alleinige

bei der Vertragsverlängerung im letzten

volviert und wußten, dass er selber eine

Verantwortung tragen.

Winter war der Weg für den Gemener

Trainerkarriere anstrebt. Dennis hat in

Im Sommer 2014 wechselte Seeger,

Co-Trainer vorgezeichnet, denn nach

seinen Jahren in Gemen viel bewirkt

welcher unter anderem auch für die

dem Ablauf des Einjahresvertrages,

und genießt ein hohes Ansehen.“

zurückkehren.

(MB)

15


GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9 www.lvm.de www.lvm.de

www.lvm.de

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 Telefon 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken

46325 Borken

Tel.: 60 55 20


2. SENIOREN - KREISLIGA A - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Treffer von Kirchhoff reicht Müssner-Elf nicht

SV Westfalia Gemen II - TSV Raesfeld

1:3 (1:1)

In einem hochklassigen Spiel der Kreis-

Eckfahne bediente David Steinkamp

er als Geheimfavorit ein Wörtchen um

liga A1 Recklinghausen musste sich die

TSV-Spielertrainer Andreas Ostgathe,

die Meisterschaft mitreden kann. Nach

zweite Mannschaft des SV Westfalia

der mühelos zum Ausgleich einköpfen

einer Spielverlagerung von der rechten

Gemen dem TSV Raesfeld am Freitag-

konnte (35.). Die Mannschaft von der

auf die linke Seite bekam Routinier Ma-

abend unglücklich mit 1:3 geschlagen

Jugendburg zeigte sich von dem Treffer

rio Brockmann den Ball zugespielt, zog

geben.

nicht geschockt und hatte durch Pat-

nach innen und überwand Simon Eich-

Die Westfalia-Reserve setzte den Favo-

rick Bartusch die erneute Gelegenheit

holz mit einem sehenswerten Schlenzer

riten von Beginn an unter Druck, Raes-

zur Führung. Nach Vorlage von Ken

in den rechten Winkel. Gemen gab sich

feld hatte große Schwierigkeiten sich

Kirchhoff wurde sein Schussversuch aus

nicht geschlagen, Ken Kirchhoff prüfte

aus dem Pressing zu befreien. Matthias

halbrechter Position im letzten Moment

mit einem Distanzschuss Kevin Kock, der

Ehling verfehlte in der Anfangsphase

geblockt. So ging es mit dem 1:1 in die

den Ball stark parieren konnte (74.). In

mit seinem Schuss das Ziel (5.), Tim Rie-

Halbzeitpause.

der 80. Minute avancierte Mario Brock-

menschneiders Abschluss wurde noch

Nach dem Seitenwechsel hatte der TSV

mann zum Matchwinner als er nach ei-

soeben von TSV-Keeper Kevin Kock mit

erneut nach einer Standardsituation den

nem Fehlpass im Gemener Spielaufbau

dem Fuß pariert (8.). Raesfeld versuch-

Führungstreffer auf dem Fuß. Eine kur-

und einem schnell vorgetragenen Konter

te sein Glück mit langen Bällen auf die

ze Eckballvariante verlängerte Andreas

an den Ball kam und im Sechzehnmeter-

schnellen Stürmer Simon Sondermann

Ostgathe ins Zentrum, Christoph Plat-

raum eiskalt zum 1:3 vollstreckte (80.).

und David Ronau. Letztgenannter hatte

zek setzte das Leder über das Gemener

Kurz vor Ende der Partie hatte Ken Kirch-

auch die erste Torchance, als er nach

Gehäuse (52.). Dass die Westfalia das

hoff nach Vorarbeit von Christoph Blan-

einem Steilpass an Torwart Simon Eich-

nötige Glück momentan nicht auf seiner

ke den Anschlusstreffer auf dem Fuß.

holz vorbei dribbelte, im Anschluss das

Seite hat, bewies die nächste Großchan-

Raesfelds Verteidiger Jens Kapell block-

Leder jedoch vertändelte (24.). Trotz-

ce in der 60. Minute: Nach Pass von

te den Schuss im letzten Moment (87.).

dem behielt Gemen die Oberhand und

Philipp Burkhardt setzte sich Ken Kirch-

Nur eine Minute später hätten die Gäste

ging in der 30. Minute hochverdient

hoff gegen Andreas Ostgathe durch und

das Ergebnis ausbauen können, doch

in Führung. Nach einem Eckball von

zog aus 18 Metern ab. Der Ball prallte

David Bleker, der eingewechselte Pascal

Christoph Blanke köpfte Ken Kirchhoff

vom linken Innenpfosten an den rechten

Ludwig und Mario Brockmann schafften

das Leder zum 1:0 in die Maschen.

Innenpfosten und schlussendlich in die

es nicht die Dreifachchance im Tor un-

Doch die Führung sollte nicht lange an-

Arme von Raesfelds Keeper Kevin Kock.

terzubringen (88.). So blieb es am Ende

halten. Nach einem Freistoß nahe der

In Minute 67 zeigte der TSV, warum

beim 1:3 für den TSV Raesfeld. (DM)

17


01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 13.08.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TuS Altenberge - FC Viktoria Heiden SC Preußen Lengerich - SV Borussia Emsdetten Werner SC - SC Münster 08 SG Borken - SV Eintracht Ahaus Grün-Weiß Nottuln - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - DJK Eintracht Coesfeld

4:2 2:2 4:1 1:2 1:4 0:1 3:0 4:1

Sonntag: 20.08.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SG Borken SV Eintracht Ahaus - Werner SC SC Münster 08 - SC Preußen Lengerich SV Borussia Emsdetten - TuS Altenberge FC Viktoria Heiden - SV Burgsteinfurt SV Westfalia Gemen - SV Herbern DJK Eintracht Coesfeld - VfL Senden SV Mesum - Grün-Weiß Nottuln

1:1 0:3 3:0 1:0 1:4 4:0 2:3 3:1

Sonntag: 27.08.2017 - 15:00 Uhr SG Borken - SV Mesum VfL Senden - Grün-Weiß Nottuln SV Burgsteinfurt - SV Borussia Emsdetten TuS Altenberge - SC Münster 08 SC Preußen Lengerich - SV Eintracht Ahaus Werner SC - SV Dorsten Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SV Westfalia Gemen SV Herbern - FC Viktoria Heiden

2:6 0:0 0:1 3:1 1:1 2:4 5:0 3:2

Sonntag: 03.09.2017 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - TuS Altenberge Grün-Weiß Nottuln - SG Borken SV Dorsten-Hardt - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - SV Burgsteinfurt SV Herbern - SV Borussia Emsdetten FC Viktoria Heiden - DJK Eintracht Coesfeld SV Westfalia Gemen - VfL Senden SV Mesum - Werner SC

2:2 0:2 3:5 2:1 0:2 1:0 0:2 5:1

Sonntag: 10.09.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SG Borken SV Burgsteinfurt - SV Eintracht Ahaus TuS Altenberge - SV Dorsten-Hardt SC Preußen Lengerich - SV Mesum Werner SC - Grün-Weiß Nottuln SV Westfalia Gemen - FC Viktoria Heiden DJK Eintracht Coesfeld - SV Borussia Emsdetten SV Herbern - SC Münster 08

3:0 1:2 3:5 4:3 1:2 0:1 2:4 1:0

Sonntag: 17.09.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Burgsteinfurt SV Eintracht Ahaus - SV Herbern DJK Eintracht Coesfeld - SC Münster 08 SV Borussia Emsdetten - SV Westfalia Gemen FC Viktoria Heiden - VfL Senden SG Borken - Werner SC Grün-Weiß Nottuln - SC Preußen Lengerich SV Mesum - TuS Altenberge

2:1 0:1 1:3 0:2 3:1 2:0 0:0 2:0

Sonntag: 24.09.2017 - 15:00 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Mesum VfL Senden - Werner SC TuS Altenberge - Grün-Weiß Nottuln SC Preußen Lengerich - SG Borken FC Viktoria Heiden - SV Borussia Emsdetten SV Westfalia Gemen - SC Münster 08 DJK Eintracht Coesfeld - SV Eintracht Ahaus SV Herbern - SV Dorsten-Hardt

3:3 1:1 5:1 4:5 0:2 2:3 0:2 3:0

Sonntag: 01.10.2016 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - DJK Eintracht Coesfeld SV Eintracht Ahaus - SV Westfalia Gemen SC Münster 08 - FC Viktoria Heiden SV Borussia Emsdetten - VfL Senden Werner SC - SC Preußen Lengerich SG Borken - TuS Altenberge Grün-Weiß Nottuln - SV Burgsteinfurt SV Mesum - SV Herbern

5:1 1:0 0:1 7:0 4:1 0:0 3:1 2:2

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Sonntag: 08.10.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - SC Preußen Lengerich SV Burgsteinfurt - SG Borken TuS Altenberge - Werner SC SV Borussia Emsdetten - SC Münster 08 FC Viktoria Heiden - SV Eintracht Ahaus SV Westfalia Gemen - SV Dorsten-Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SV Mesum SV Herbern - Grün-Weiß Nottuln

1:1 0:0 1:0 2:2 0:1 2:2 0:2 4:2

Sonntag: 15.10.2017 - 15:00 Uhr SV Mesum - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - FC Viktoria Heiden SV Eintracht Ahaus - SV Borussia Emsdetten SC Münster 08 - VfL Senden SC Preußen Lengerich - TuS Altenberge Werner SC - SV Burgsteinfurt SG Borken - SV Herbern Grün-Weiß Nottuln - DJK Eintracht Coesfeld

2:1 5:1 0:2 1:2 2:3 0:0 4:0 2:0

Sonntag: 22.10.2017 - 15:00 Uhr VfL Senden - TuS Altenberge SV Burgsteinfurt - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - SV Eintracht Ahaus SV Borussia Emsdetten - SV Dorsten-Hardt FC Viktoria Heiden - SV Mesum SV Westfalia Gemen - Grün-Weiß Nottuln DJK Eintracht Coesfeld - SG Borken SV Herbern - Werner SC

Sonntag: 29.10.2017 - 15:00 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Münster 08 SV Eintracht Ahaus - VfL Senden TuS Altenberge - SV Burgsteinfurt SC Preußen Lengerich - SV Herbern Werner SC - DJK Eintracht Coesfeld SG Borken - SV Westfalia Gemen Grün-Weiß Nottuln - FC Viktoria Heiden SV Mesum - SV Borussia Emsdetten Sonntag: 05.11.2017 - 14:30 Uhr SV Eintracht Ahaus - SV Dorsten-Hardt SC Münster 08 - SV Mesum SV Borussia Emsdetten - Grün-Weiß Nottuln FC Viktoria Heiden - SG Borken SV Westfalia Gemen - Werner SC DJK Eintracht Coesfeld - SC Preußen Lengerich VfL Senden - SV Burgsteinfurt SV Herbern - TuS Altenberge

Sonntag: 12.11.2017 - 14:30 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Herbern TuS Altenberge - DJK Eintracht Coesfeld SC Preußen Lengerich - SV Westfalia Gemen Werner SC - FC Viktoria Heiden SG Borken - SV Borussia Emsdetten SV Mesum - SV Eintracht Ahaus VfL Senden - SV Dorsten-Hardt Grün-Weiß Nottuln - SC Münster 08 Sonntag: 19.11.2017 - 14:30 Uhr SV Dorsten-Hardt - SV Mesum SV Eintracht Ahaus - Grün-Weiß Nottuln SC Münster 08 - SG Borken SV Borussia Emsdetten - Werner SC FC Viktoria Heiden - SC Preußen Lengerich SV Westfalia Gemen - TuS Altenberge DJK Eintracht Coesfeld - SV Burgsteinfurt SV Herbern - VfL Senden

Sonntag: 03.12.2017 - 14:15 Uhr - RÜCKRUNDE SV Mesum - VfL Senden SV Westfalia Gemen - SV Burgsteinfurt FC Viktoria Heiden - TuS Altenberge SV Borussia Emsdetten - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - Werner SC SV Eintracht Ahaus - SG Borken SV Dorsten-Hardt - Grün-Weiß Nottuln DJK Eintracht Coesfeld - SV Herbern


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

Frank Inhestern


U12-Junioren - Saison 2017/2018


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

Frank Inhestern


2. SENIOREN - KREISLIGA A - INTERN

Restaurant Alduk stattet Müssner-Elf aus Passend für die bald beginnenden küh-

strahlt die Müssner-Elf nun auch außer-

bereit. Mit den neuen Präsentationsan-

leren Tage hat die Landesliga-Reserve

halb vom Fußballfeld mit einem einheit-

zügen sollte die Zweite noch weitere

des SV Westfalia Gemen neue Präsen-

lichen Outfit.

Prozente bei den Spielen freisetzen kön-

tationsanzüge erhalten. Durch das groß-

Bei der offiziellen Übergabe an das

nen, um Punkte und Siege einzufahren.

zügige Engagement vom Restaurant

Kreisliga A-Team um Trainer Dennis

„Wir freuen, dass das Restaurant Alduk

Alduk, welches vom ehemaligen Sport-

Müssner standen Mirko Tembrink und

uns für diese Spielzeit so unterstützt, da-

lichen Leiter Ivan Alduk geführt wird,

Christoph Blanke für die Präsentation

für danken wir“, so Dennis Müssner. (MB)

23


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


IM PORTRAIT - KAI HINSKEN

Wir stellen vor: Kai Hinsken Ge

elles Al tu

SV Westfalia Gemen U19

r te

Diszipliniert und Ehrgeizig

uhgröß ch

Persön

he Sch lic

e äch n w

S

Farbe

Selbstkritisch

ne dei r S

uhe ch

43

che Stä nli n rke

Pers ö

18

n vo

Ak

echselt w

e

Schwarz

1.927%: Kai, bei Dir müssen wir zu-

nis Müssner aufgerückt. Wie groß war

1.927%: Die ersten Startelf-Einsätze

nächst einmal fragen, wie geht es Dir?

der Sprung vom Jugend- in den Senio-

hast Du bereits hinter Dir. Wie bist Du mit

Du warst in den letzten beiden Jahren

renbereich für Dich?

Deiner Leistung zufrieden?

Kai Hinsken: Es war für mich ein

Kai Hinsken: Es gab Spiele in denen

bei der U19 immer wieder verletzt. Bist Du jetzt wieder komplett fit?

großer Sprung, besonders da ich in

ich mit meiner Leistung zufrieden war,

Kai Hinsken: Mir geht es zur Zeit

meinem letzten Jahr in der U19 kaum

aber es gab auch Spiele, bei denen ich

sehr gut und ich habe derzeit auch kei-

trainieren oder spielen konnte. Einer

mit meinen Auftritten nicht zufrieden war.

ne Probleme. Komplett fit bin ich nach

der größten Unterschiede war am An-

Aber wichtig ist, dass meine Mannschaft

meinem Kreuzbandriss noch nicht, bin

fang die Härte im Training und Spiel.

und mein Trainer mit meiner Leistung zu-

jedoch auf einem guten Weg, um wie-

Aber egal wie groß die Unterschiede

frieden sind.

der komplett fit zu werden.

auch zu Saisonbeginn waren, in dieser Mannschaft wird man gut herangeführt

1.927%: Vielen Dank für die ersten Ein-

1.927%: Im Sommer bist Du von der

und man bekommt von jedem hilfreiche

drücke von Dir. Wir wünschen Dir voral-

U19 in die Landesliga-Reserve zu Den-

Tipps.

lem eine verletzungsfreie Saison. (MB)

25


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de


3. SENIOREN - KREISLIGA B - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Doppelte Premiere für die Schwerhoff-Elf SV Westfalia Gemen III - TuS Velen II

2:0 (1:0)

Torhüter auftauchte und überlegt ein-

nute auch für die beruhigende 2:0-Füh-

schoss (20.). Es waren noch weitere

rung durch „Kopfballungeheuer“ Phil

gute Chancen für die Hausherren zu

Seeger. Mit der komfortablen Führung

Spätsommerwetter

verzeichnen, aber die schwache Chan-

im Rücken, erspielte sich die Westfalia

gastierte die Reserve des TuS Velen im

cenverwertung der Vorwochen machte

noch weitere gute Tormöglichkeiten

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

sich wieder bemerkbar.

durch Omeirate, T. Röttger und Belo-

und die Dritte schaffte es, eine durch

Im zweiten Durchgang kamen die Gäs-

kan. Gefährlich wurde es für den Gast-

die Bank starke Leistung abzurufen und

te besser aus der Kabine und bauten ei-

geber nur noch nach einem Weitschuss

wichtige drei Punkte im Abstiegskampf

nigen Druck auf die Gemener Abwehr-

der Velener, wobei Torsteher Schmeing

einzufahren.

reihe auf. Aber dieses Mal hielt der

aber eine gute Reaktion zeigte.

In der Abwehr und im Mittelfeld wur-

Gemener Defensivverbund und nach

„Insgesamt war das 2:0 ein absolut

den die Zweikämpfe angenommen und

15 Minuten konnten auch wieder gute

verdienter Sieg und fiel noch zu nied-

in der Offensive waren gute Spielzüge

Offensivaktionen gestartet werden. So

rig aus. Aber das soll alles keine Rolle

von außen zu betrachten. Folgerich-

waren die Freistöße

tig gingen die Blau-Weißen Mitte der

von T. Röttger stets ein

ersten Halbzeit In Führung. Spieler-

großer Gefahrenherd

trainer Thomas Schwerhoff

für die Gäste. Einer

Bei

herrlichstem

fand mit

11. Platz 11 Punkt / 20:30-Tore

spielen, denn endlich wurde der erste Heimdreier

eingefahren

und zum ersten Mal

einem langen Ball in die Spitze Hamsa

dieser scharf hereingebrachten Stan-

stand hinten auch die ´0´“, so Thomas

Omeirate, der alleine vor dem Velener

dards sorgte dann in der 66. Spielmi-

Schwerhoff

(TS)

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de

27


BLEKER

GRUPPE

Die Welt des Automobils. Mit dem Charme des Münsterlandes.

EntdEckEn SiE diE automobilE ViElfalt dEr blEkEr GruPPE!

www.bleker-gruppe.de

IN JEDEM FALL DIE RICHTIGE ADRESSE IN BORKEN! www.wesch.de | info@wesch.de

SCHLÜSSELFERTIGER HOCHBAU Baustoffe | Eisen | Holz | Bauelemente

Ihr Fachmarkt für Bauen, Heimwerken & Garten

Max-Planck-Straße 11 46325 Borken 02861 94 34-0

Otto-Hahn-Straße 19 - 21 46325 Borken 02861 94 14-0

Otto-Hahn-Straße 19 - 21 46325 Borken 02861 94 14-0


4. SENIOREN - KREISLIGA C - SPIELTAG IN DER NACHLESE

29

Gemener Viertgarnitur mit Sieg beim Tabellenführer TSV Raesfeld III - SV Westfalia Gemen IV

2:3 (1:0)

telstunde mit 1:0 in Führung gehen.

denn der Westfalia-Toptorjäger Marcel

Manuel

zur

Schmitz drehte mit seinem Treffer die

Spangemacher

netzte

TSV-Führung ein und überwand dabei

Partie. Mit seinem 13. Saisontreffer

Am vergangenen Sonntag gastierte

Westfalia-Schlussmann Andreas Blanke

markierte Schmitz das 2:1 für den SV

die Vierte von Linienchef Michael We-

(16.). In der Folgezeit bemühten sich

Westfalia Gemen. Während die Haus-

dmann beim Tabellenführer TSV Raes-

die Blau-Weißen um Spielkontrolle und

herren in der weiteren Spielzeit auf

feld III. Nach einem 0:1-Rückstand

um das Herausspielen von Torchancen,

den Ausgleich drängten, setzten die

zur Halbzeit drehte die Elf von der Ju-

welche ohne zählbaren Erfolg blieben.

Gäste immer wieder mit schnellen Kon-

gendburg das Spiel, siegte mit 3:2 in

Mit einem knappen Rückstand ging es

tern Nadelstiche und suchten die Vor-

für die Elf von Kapitän

entscheidung. Zwei Minuten vor dem

Marcel Schmitz in die

Spielende fiel diese dann, als Matthias

Halbzeitpause.

Espendiller auf 3:1 für die Westfalia

Nach dem Seitenwech-

stellte (88.). Trotz des Gegentreffers

Unparteiischen Claus Böttcher kam es

sel zeigten sich die Gemener hellwach

gab sich der Tabellenführer nicht auf

auf dem Kunstrasenplatz in Raesfeld

und bereits sechs Minuten nach dem

und setzte alles auf eine Karte und wur-

zum Spitzenspiel in der Kreisliga C.

Wiederanpfiff egalisierte Daniel Siever-

de in der Schlussminute mit dem Treffer

Die Hausherren erwischten gegen die

ding die TSV-Führung (51.). Keine sie-

von Yannis Brömmel belohnt, blieb am

Gemener Vierte den besseren Start

ben Minuten später trat der Gemener

Ende aber punktlos und die Gemener

und konnten nach einer guten Vier-

Kapitän in den Fokus des Geschehens,

sicherten sich die drei Punkte.

Raesfeld und verkürzte den Rückstand auf den Ligaprimus. Unter der Leitung vom

04. Platz

19 Punkte / 26:17-Tore

(MB)

Telefon : (+49) 0 21 91.66 68 24 E-Mail : info@noisetoys.de Ab sofort auch in Gemen!


Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag mail@abmedia.de - www.abmedia.de - Hauptstr. 11 - 46325 Borken

WIR BRINGEN IHRE FIRMA INS INTERNET. Wir wissen worauf es bei einer professionellen Website ankommt. www.abmedia.de/referenzen WEBDESIGN, ONLINE SHOPS ,WEBENTWICKLUNG GRAFIK- & LOGODESIGN, KONZEPTION & PLANUNG SOCIAL MARKETING ...alles aus einer Hand


U15-JUNIOREN - LANDESLIGA - SPIELTAG IN DER NACHLESE

U15 erwischt gegen Brakel gebrauchten Tag

SV Westfalia Gemen U15 - Spvg 20 Brakel

0:6 (0:3)

Nach dem Kraftakt unter der Woche im

die Spielvereinigung, ganz zum Leidwe-

mühte sich, kam allerdings nicht in die

Kreispokal und dem damit verbundenen

sen vom Westfalia-Anhang. Yasin Gü-

Partie. „Wir haben heute leider zu viel

Einzug ins Halbfinale, erwischten die

den nahm im Gemener Strafraum eine

vermissen lassen und auch das Ergebnis

U15-Junioren des SV Westfalia Gemen

Freistoßhereingabe auf und stellte auf

geht in dieser Höhe in Ordnung“, so

am Samstag einen gebrauchten Tag und

0:2 (11.). Auch in der Folgezeit waren

U15-Coach Christopher Albring. Westfa-

unterlagen dem Tabellendritten Spvg 20

die Gäste das spielbestimmende Team

lia-Chancen blieben an diesem Nachmit-

Brakel mit 0:6.

und die Hausherren bekamen keinen

tag Mangelware und die Gäste nutzten

Gegen die Spielvereinigung aus dem

Zugriff auf das Spielgeschehen. Nach

ihre Abschlussmöglichkeiten konsequent.

Kreise Höxter kamen die Gemener

einer hundertprozentigen Möglichkeit,

Mit einem langen Ball hebelte die Spiel-

U15-Junioren sehr schwer in die Partie

welche das Team aus Brakel ausließ

vereinigung die Gemener Defensive

und mussten bereits nach acht Zeigerum-

(17.), verwertete Finn Christoph noch

aus und Luca Seidensticker stellte auf

drehungen das 0:1 hinnehmen. Nach

vor dem Pause einen Diagonalball zum

0:4 (39.). Mit den Treffern von Carlotta

einem Eckball in den Fünfmeterraum

0:3 (20.), dem gleichzeitigen Halb-

Wamser (43.) und Jaden Dwelck (64.)

stand Kai Wulf passend und netzte zur

zeitstand.

erhöhten die Gäste noch einmal ihre To-

Gästeführung ein (8.). Mit der zweiten

Der zweite Durchgang war ein Spiegel-

rausbeute und bescherten den Hausher-

Möglichkeit auch der zweite Treffer für

bild der ersten Halbzeit. Die Westfalia

ren einen mehr als gebrauchten Tag. (MB)

31


Wir möchten DANKE sagen bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg. Unter dem Begriff „GEMEINSAM“ möchten wir mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Unternehmenspräsentation beim SV Westfalia Gemen finden. Sprechen Sie uns an und wir erstellen eine passende Lösung für Sie! Ludger Epping

Markus Beyersdorf

Uwe Lechtenberg

Mobil: 01 73/2 70 99 23

Mobil: 0 15 73/4 34 86 57

Mobil: 01 71/4 88 82 06

E-Mail: l.epping@westfalia-gemen.de

E-Mail: m.beyersdorf@westfalia-gemen.de

E-Mail: u.lechtenberg@westfalia-gemen.de

Gemeinsam für Westfalia Gemen


LANDESLIGA STAFFEL 1 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA Platz Mannschaft

33

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

07. Spieltag

01. SC Wiedenbrück

6

5

1

0

10 : 2

16

Spvg 20 Brakel

- VfL Theesen

01. VfL Theesen

6

4

2

0

25 : 5

14

SC Wiedenbrück

- 1. FC Gievenbeck

03. Spvg 20 Brakel

6

4

2

0

14 : 1

14

SV Westfalia Gemen

- SC Münster 08

04. SC Verl

6

3

3

0

10 : 4

12

SC Verl

- SV Lippstadt 08

05. SV Lippstadt 08

6

3

2

1

18 : 10

11

SuS Stadtlohn

- SF DJK Mastbruch

06. SuS Stadtlohn

6

2

2

2

9 : 11

8

Eidinghause-Werste

- VfL Münnighüffen

07. SV Eidinghausen-Werste

6

1

3

2

9 : 10

6

08. 1. FC Gievenbeck

6

2

0

4

12 : 17

6

09. SC Münster 08

6

1

2

3

7 : 12

5

10. SF DJK Mastbruch

6

1

1

4

3 : 11

4

11. SV Westfalia Gemen

6

1

0

5

3 : 17

3

1. Soufian Kaba

VfL Theesen

12. VfL Mennighüffen

6

0

0

6

3 : 23

0

2. Rafael Branquinho 1. FC Gievenbeck

5

2. Ben Jacke

SC Wiedenbrück

5

4. Leon Becker

1. FC Gievenbeck

4

4. Mike Gossen

SV Lippstadt 08

4

䄀唀匀䈀䤀䰀䐀唀一䜀 䈀䔀䤀 䈀伀䴀䄀 娀甀洀 䄀甀猀戀椀氀搀甀渀最猀戀攀最椀渀渀  ㄀⸀ 㠀⸀㈀ ㄀㠀 猀甀挀栀攀渀 眀椀爀 䄀甀猀稀甀戀椀氀搀攀渀搀攀 椀渀 搀攀渀 昀漀氀最攀渀搀攀渀 䈀攀爀甀昀攀渀㨀    䘀攀椀渀眀攀爀欀洀攀挀栀愀渀椀欀攀爀⼀椀渀    ⠀䘀愀挀栀爀椀挀栀琀甀渀最 䴀愀猀挀栀椀渀攀渀戀愀甀⤀    䴀攀琀愀氀氀戀愀甀攀爀⼀椀渀    ⠀䘀愀挀栀爀椀挀栀琀甀渀最 䬀漀渀猀琀爀甀欀琀椀漀渀猀琀攀挀栀渀椀欀⤀        吀攀挀栀渀椀猀挀栀攀⼀爀 倀爀漀搀甀欀琀搀攀猀椀最渀攀爀⼀椀渀    ⠀䘀愀挀栀爀椀挀栀琀甀渀最 䴀愀猀挀栀椀渀攀渀ⴀ 甀渀搀 䄀渀氀愀最攀渀欀漀渀猀琀爀甀欀琀椀漀渀⤀    䬀愀甀昀洀愀渀渀⼀ⴀ昀爀愀甀 昀‫ﰀ‬爀 䈀‫ﰀ‬爀漀洀愀渀愀最攀洀攀渀琀 洀攀栀爀 䤀渀昀漀爀洀愀琀椀漀渀攀渀 甀渀琀攀爀㨀    眀眀眀⸀戀漀洀愀⸀搀攀

04.11.2017 - 15:00 Uhr

7


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


U19-JUNIOREN - KREISLIGA A - INTERN

U19 verabschiedet Trainer Thomas Lange

In der vorletzten Woche musste der

sabteilung den ehemaligen U19-Trainer.

immer als ehrlicher und offener Mensch

SV Westfalia Gemen den Posten des

Nach offiziellen Worten von Jugendleiter

mit einer positiven Verrücktheit für Fuß-

U19-Trainers neu besetzen, da der ehe-

Mike Hübers ergriff U19-Kapitän Tobias

ball begegnet“, so U19-Kapitän Storcks,

malige Bundesligaprofi Thomas Lange

Storcks das Wort und alle Beteiligten be-

welcher ausführte: „Wir wünschen Tho-

um seine Vertragsauflösung gebeten hat-

dankten sich bei Thomas Lange für sein

mas auf seinem Weg weiterhin viel Glück

te. Dem Wunsch von Thomas Lange ent-

Engagement und seinen Einsatz für die

und Erfolg. Zudem blicken wir positiv auf

sprachen die Gemener Verantwortlichen

Westfalia. „Wir als Mannschaft bedan-

den nächsten Abschnitt der Saison, wo

und präsentierten mit Philipp Kitta einen

ken uns bei Thomas für die ersten drei

wir mit Philipp Kitta einen passenden Er-

Nachfolger. Während der Halbzeitpau-

Monate der Saison, vorallem die Altjähr-

satz bekommen haben und mit ihm an

se des ersten Pflichtspiels unter Kitta ver-

gänge haben jetzt unter ihm 15 Monate

unserem Ziel dem Aufstieg weiterhin ak-

abschiedete die Jugend- und Nachwuch-

trainieren dürfen, in dieser Zeit ist er uns

ribisch arbeiten werden.“ (MB)

35


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


U19-JUNIOREN - KREISLIGA A - SPIELTAG IN DER NACHLESE

U19-Junioren übernehmen die Tabellenführung

SV Hochlar 28 - SV Westfalia Gemen U19 1:7 (0:3)

Die U19-Junioren des SV Westfalia Ge-

wurde der Spielfluss durch eine Mas-

häufiger wurden. Das zehrte an der

men konnten am Sonntag in einem kräf-

se von Spielunterbrechungen gestört.

Ruhe der Kicker. Trotzdessen wurde die

teraubenden Spiel die Tabellenführung

Kurz vor dem Seitenwechsel forderten

Geduld der Westfalia-Spieler belohnt,

in der Kreisliga A verteidigen und ge-

die Verantwortlichen mehr Druck auf

indem Gerster (65.) und Startelfrück-

hen dank des besseren Torverhältnisses

die aufbauenden Spieler des SV Hoch-

kehrer Neumann (75.) ihre Tore zum

als solcher in die Herbstpause.

lar 28. Das wurde im Anschluss einer

zwischenzeitlichen 5:1 beisteuerten.

Die Gemener gingen als klarer Favorit

längeren Druckphase durch ein Tor

Neumann nahm das Leder nach einem

in die Partie beim SV Hochlar 28 und

vom Mittelfeldaußen Julius Gerster be-

Zuspiel von Wedding an der Mittellinie

zeigten von Beginn an Qualitätsunter-

lohnt, wozu Enke seine zweite Vorlage

auf und beeindruckte mit einem Solo

schiede in einer klaren Spieleröffnung.

beisteuerte (40.). „In der ersten Halb-

mit abschließendem erfolgreichen Ab-

Schnell erspielten sich die Blau-Weißen

zeit konnten wir drei von fünf klaren

schluss. Die letzten 15 Minuten gehör-

zwei hochkarätige Chancen durch

Torchancen nutzen und unser Ballbe-

ten Ali Gülen, der mit seinen beiden

Ali Gülen (8.) und Marco Opperbeck

sitzverhältnis konstant halten. Doch im

ersten Saisontoren (80./88.) seine star-

(14.), welche aber ungenutzt blieben.

Freilaufverhalten müssen wir zur zwei-

ken Trainingsleistungen auf den Platz

Schließlich brachten die Dauerbrenner

ten Halbzeit in Klarheit nachbessern“,

brachte. Speziell sein zweites Tor war

Simon Thröner (20.) und Marco Opper-

bewertete Kitta die ersten 45 Minuten.

absolut sehenswert, als er sich aus der

beck (22.) die Westfalia in Front. In der

Nach dem Seitenwechsel sah das Ge-

Drehung 35m vor dem Hochlar-Tor ein

20. Minute löste sich Erik Enke auf der

mener Trainerteam um Philipp Kitta und

Herz fasste und ins obere rechte Eck

linken Seite von seinen Verfolgern und

Stefan Bartusch in den ersten Minuten

des Hochlarer Schlussmanns einkickte.

brachte das runde Leder in die Mitte,

kaum Verbesserungen, was auf das

„Was uns gefallen hat war die Torchan-

wo der Torwart den Ball nur mit der

mannorientierte Abwehrverhalten des

cenverwertung und der anhaltende

linken Hand vor die Füße von Gemens

Gegners zurückzuführen war. Für das

Hunger auf weitere Tore“, führte Linien-

Nummer 11 klären konnte. Simon Thrö-

Team von der Jugendburg kam es sogar

chef Kitta nach Spieleende aus und füg-

ner musste nur noch hineinschieben!

zu einer gefährlichen Aktion, die durch

te an, dass „wir uns in der kommenden

Der Doppelschlag ließ nach einem

die tiefstehende Morgensonne mit ei-

spielfreien Zeit auf weitere Details im

frühen Pressing mit Marco Opperbeck

nem Eigentor bestraft wurde (55.). Für

Spielaufbau fokussieren können. Wenn

seinen erfolgreichen Abschluss finden.

die restlichen 35 Spielminuten wurde es

wir zurück sind, werden wir eine klare

Das nächste Tor von Thröner wurde nur

immer schwerer ein klares Aufbauspiel

Struktur in unserem Spiel erkennen kön-

durch eine vermeintliche Abseitsstellung

durchzusetzen, weil die Spielunterbre-

nen, mit der wir weiter erfolgreich sein

zurückgehalten

chungen durch kleine Nickligkeiten

werden.“ (MB)

(28.).

Infolgedessen

37


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Westfalia Sportmarketing Epping-Beyersdorf GbR Freiheit 9, D-46325 Borken-Gemen sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de www.westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Vorstand: 1. Vorsitzender: Wolfgang Hummelt - E-Mail: info@westfalia-gemen.de Redaktion: Markus Beyersdorf (MB) Dennis Müssner (DM) Kevin Scheuren (KS) Brigitte Höing (BH)

Georg Geers (GG) Michael Wedmann (MW) Thomas Schwerhoff (TS) Heiner Wendering (HW)

Fotos: Borkener Zeitung (BZ) Uwe Lechtenberg (UL) Markus Beyersdorf (MB) Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de Druck: Druckerei Lage GmbH Hohe Oststraße 65, D-46325 Borken Tel.: +49 (0) 28 61 - 24 86

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

info@druckerei-lage.de www.druckerei-lage.de


JUGEND- UND NACHWUCHSABTEILUNG

39

G1-Junioren mit ersten Saisonsiegen und viel Spaß

Nicht nur die großen Kicker der West-

vier Spiele. Von diesen konnte der Ge-

aber im direkten Derby gegen die SG

falia sind regelmäßig im WESCH-Sport-

mener Nachwuchs drei für sich entschei-

Borken den Kürzeren. Viel wichtiger als

park an der Jugendburg und den Sport-

den und musste nur einmal der gegne-

Siege sind für die Verantwortlichen von

plätzen der Region im Einsatz, sondern

rischen Mannschaft den Vortritt lassen.

der Jugendburg aber der Spaß an der

auch die Kleinsten sind unterwegs und

Beim jüngsten Gemener Fußballnach-

Bewegung und am Fußball. „Die Kinder

haben sichtlich Spaß am Umgang mit

wuchs sind Tore immer garantiert und

sind bei jedem Training und Spiel mit

dem runden Spielgerät.

bei 31:16-Toren durften die Eltern und

viel Spaß dabei und auch für das Trai-

Die G1-Junioren, welche vom Gemener

Trainer immer wieder jubeln. Die Spiele

nerteam macht die Arbeit ungemein viel

Trainerteam Mike Hübers, Thilo Südholt

gegen die Teams vom TuS Velen, SC Re-

Spaß, wenn solch motivierte und enga-

und Pascal Thielsch trainiert werden,

ken und SV Adler Weseke konnten die

gierte Kinder auf uns warten“, so ein

absolvierten in dieser Saison bereits

Blau-Weißen für sich entscheiden, zogen

sichtlich zufriedener Mike Hübers. (MB)

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


Profile for Markus Beyersdorf

1.927% Stadionmagazin 6. Ausgabe Saison 2017/2018  

1.927% Stadionmagazin 6. Ausgabe Saison 2017/2018  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded