Münchner Kinderzeitung Heft 59/September-November 2022

Page 1

September bis November 2022 Herausgeber: Kultur & Spielraum e.V. www.muek.info

K

#59

ER N H C MÜN EITUNG Z I N DNErR. 5 3

E

C L ö Zu B H we es T u E d e n h au c h i B r R s, n M R e p an ü Ü til de nch L ie n r L au Wil ens ER f f a d- ne ng I s a u e m st a r u t io n d n in

SP AN wil

Wa NE s N d m Pasin DE ac h g er G U sie t – un rund MF s ic h d m s ch RA u wi e i der t welc lkinde GE r b er hen uhi gen Tricks

WI E

Wo fü S E OD E h der N lst du dic R WI E h wo atur o S N? hle G ewu d sel? U er mitten r – mitten im ns er Test v Volksfe in st e r r ät es dir !

VIDEOS, INFOS, MONSTERMAT: Die MÜK gibt’s auch als App!


2

We n n d u L us gerne Frag t hast am Schreibe n, en das intere stellst und dich für ssierst , wa su herum pas siert , kom m dich m vorbei un d m a c h mit! Die MÜ K-R ed aktion tr if jeden Fre ita g von 16 bis ft sich 17.30 U in der Pa sin ger Fabrik *. hr

s, inte kostenlo mmer-Update So m e d it er! se l schnell v h noc ie

KOR A

JAKOB

GIBT ’S DIE MÜK S APP: AUCH AL raktiv und

ELLA

erpunktktion dieses Schw da re er nd Ki e di rt wild Als hten sich alle sofo ac m g, lu ch rs vo isse thema nd zwei Erkenntn U k. er W s an en entschloss en können r Tiere und Pf lanz breit: 1. Nicht nu ch Kinder, sein, sondern au ild w n hö sc nz ! ga 2. unser München d un en ht ic hr ac N

Anzeige

SPIELZEIT 2022/2023

Die Münchner Kinderzeitung, ausgezeichnet mit dem KinderMedienPreis 2013 und dem Pädagogischen Medienpreis 2017, steht für altersgemäße Information, Leseförderung, Kinderbeteiligung und Integration. Zentrales Element des Projekts ist die Zusammenarbeit von Profi-Journalist:innen und Kindern. Neben der Mitarbeit in der Kinderredaktion haben Mädchen und Jungen überdies die Möglichkeit, in mobilen Zeitungswerkstätten in unterschiedlichen Stadtvierteln die Kinderzeitung mitzugestalten. Eine demokratische Stadtgesellschaft braucht informierte Leser:innen – von Anfang an! Interessiert? Weitere Infos unter www.muek.info und in der kostenlosen MÜKit!-App

IMPRESSUM/DANKSAGUNG HEFT 59 Herausgeber: Kultur & Spielraum e.V., Marion Schäfer, Reinhard Kapf hammer, Ursulastr. 5, 80802 München Kinderredaktion: Ines Beyer, August-Exter-Straße 1, 81245 München, Telefon 089/821 11 00, redaktion@muek.info Konzeption: Kultur & Spielraum e.V. Chefredaktion: Christian Haas Art Direction: Pauline Karlson Fotografin: Ziska Thalhammer Comic-Zeichner: Christian Kotz, Adrian Schmidt Mitarbeiterinnen dieser Ausgabe: Fanny Haimerl, Lena Riede, Luzia Wagner Social Media: Luzia Wagner MÜKit!-App: Lena Riede Wir danken den Unterstützer:innen der 59. Ausgabe: der Münchner Stadtbibliothek, den Kinderund Jugenbeauftragten der Landeshauptstadt München, TimeRide, dem Münchner Wald bei Vaterstetten, der Schauburg, der Munich Show und der Sparkasse München; der 3. Bürgermeisterin Verena Dietl sowie Stefanie Halbinger, der Klasse 4d der Grundschule am Schererplatz in Pasing und insbesondere der Lehrerin Anne Streit, dem Münchner Tierheim und dem Ökoprojekt MobilSpiel und insbesondere Hannah und Lena Stevens Hier gibt‘s die Kinderzeitung: In deiner Schule, der Stadtinfo im Rathaus, den Stadtbibliotheken, der Pasinger Fabrik, der Seidlvilla, den Sozialbürgerhäusern, im Kindermuseum und an rund 50 weiteren Stellen (wo genau, erfährst du auf unserer Webseite www.muek.info/zeitung)

* soweit das die coronabedingten Rahmenbedingungen erlauben, bei Zweifeln redaktion@muek.info kontaktieren

THEATER FÜR JUNGES PUBLIKUM

SCHAUBURG.NET

SCHAUBURG

AN DIE ERWACHSENEN Die Münchner Kinderzeitung erscheint viermal im Jahr und wird in einer Auflage von (derzeit) 30.500 Exemplaren kostenlos an alle 2. bis 6. Klassen, in den Stadtbibliotheken und an rund 50 weiteren Orten in der Stadt verteilt. So erhalten alle in München wohnenden Kinder unabhängig vom Elternhaus Zugang zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Stadt.


Inhalt 04 06 07

08

Wo die Stadt (noch) wild ist. Ungezähmte Natur jenseits des Großstadtdschungels Immer mehr wilde Tiere erobern München, Stichwort Biber, Fuchs und Marder Ein Brüller: Das neue Löwenhaus im Tierpark „Das macht mich ganz wild!“ 9 Kinder berichten.

3

10

WIE WILD IST ES AN DER ISAR? Outdoor-Jugend-Workshops von „Ökoprojekt MobilSpiel“ geben Einblicke. Wir waren dabei!

12 14

16

Wilde Wiese oder wilde Wiesn? Wo gefällt es dir besser? Unser Test gibt Aufschluss! Vom Wildpark bis zum Kletterwald: Drei ganz besondere Herbst-Ausflugstipps in und um München

WER WOHNT IM RIEMER EXOTENHAUS? Die Kinderredaktion hat es live erlebt: Schlangen, Waschbären, Pumas und Co.

18 20 23

25 Jahre Kinderbeauftragte in München! Was die machen? Vier von ihnen geben Auskunft. Fotostory: Halloween im Grusel-Haus. Mit dabei: verbrannte Pfannkuchen und verdutzte Freunde München News: Darüber spricht die Stadt!

Fotos:Daniel von Loeper, Ziska Thalhammer, Echo e.V., Ökoprojekt MobilSpiel

24 WAS IST LOS IM MÜNCHNER HERBST? Skateboardkurse, Drachenund Sportfeste, (Figuren-) Theater und vieles mehr …

29

32

3

mal Wir hätten da ietl … uD ‘ne Frage, Fra

„Ein Fall für Sissi und Mäx“ – eine der SiegerGeschichten beim Kinder-Krimipreis 2022 Buch- und Spieletipps für jedes Alter Spaß und Rätsel. Plus: Vorschau auf Heft 60 Comic mit Ingo & Pingo: Echt wild!

Wo ist die Stadt noch wild für Kinder? Münchens 3. Bürgermeisterin (SPD) antwortet: „Noch vor wenigen Jahrzehnten gab es zahlreiche Brachflächen in München: verwilderte Grundstücke in der Nachbarschaft, nicht mehr benötigte Bahn-Areale oder stillgelegte Gewerbeflächen. Das waren für Kinder und Jugendliche oft Streifräume, die sich hinter löchrigen Zäunen befanden und zu Abenteuern einluden. Mit dem enormen Bevölkerungswachstum und der Bau-Dynamik der vergangenen Jahre ist ein Großteil dieser Flächen, die im Übrigen nie öffentlich waren, besiedelt worden. Um dem Bedarf an Spielflächen zu begegnen, müssen auf den zur Verfügung stehenden öffentlichen Flächen entsprechende Angebote für alle geschaffen werden. Die Stadt München hat daher in den letzten 40 Jahren das Angebot an Spielplätzen beinahe verdoppelt. Aktuell bietet die Stadt rund 800 Spielplätze für alle Altersgruppen an. Das Angebot reicht von Wasserspielplätzen über Klettergärten, Pumptracks, Bolzplätze, Skateeinrichtungen bis zu Calistehnics-Anlagen für die Fitness. Darüber hinaus gibt es enorm viele Parks und Grünanlagen. Hier können alle Menschen – jede:r auf seine Weise – Natur und Landschaft mitten in der Stadt erleben und genießen. Die Renaturierung der Isar ist ein beeindruckendes Beispiel dafür. Plus: In den Münchner Parks und Grünanlagen gibt es bereits rund 700 Hektar artenreiche Blumenwiesen, um die Biodiversität zu steigern und Bienen, Vögel und andere Tiere erlebbar zu machen. Auch im Straßenraum versucht die Stadt aus dem langweiligen Kurzrasen entlang der Fahrbahnen wilde Wiesen zu entwickeln. Denn wo Flächen knapp sind, zählt jeder Quadratmeter. In Schwabing und Bogenhausen läuft das Experiment bereits. Jetzt frage ich euch: Was braucht ihr zum ,wilden‘ Spielen?“

SCHREIB UNS DEINEN VORSCHLAG an die MÜK, August-Exter-Str. 1, 81245 München oder an redaktion@muek.info oder via WhatsApp (Tel. 0151/74 36 90 56). Wir leiten alles gesammelt an Verena Dietl weiter.


4

Wo MÜNCHEN

Viele Die S Autos, vie tadt k le Me nsc a n n sein. Zum G manchm hen, viele al gan Baus lü tellen z sch imme ck tun sic ö : n h r anstr im Gr Ein pa wiede enge oßsta ar sin r ech d t d e t d r N ichtig schun nd aturWeg i Oa gel ve n die „Wild rsteckt. W sen auf. nis fü i r zwis r zeigen d i chen durch r den “…

MEHR DAZU IN UNSERER APP! Bilder, Infos, Anfahrtswege


5

n erleb auf den Ohre Über s g n o S n e s der! Mit die rte noch wil die wilden O uek-wild kannst du dir .com/m rladen! www.tinyurl ylist kostenlos herunte fy-Pla unsere Spoti

Born to be wild Steppenwo lf

Sei wild erle Wilde K Wild World Mr. Big

Wild thing The Trog gs

Wild John Legend

Idee, Texte und Fotos: Luzia Wagner, weitere Fotos: Wikimedia

ist

P L AY L I ST st du


6

„LANDLEBEN“, IN DIE STADT!

AUS DEM

Die Stad t ist nur was für Von weg Mensch en! In M en und H ünchen Igel, Tau austiere f ü h ben, Fel len sich ? dmäuse auch ha tierisch , Krähen ufenwe wohl – s ise und viel elbst Fü e ander chse, Bi e ber und Marder …

M

ü n ch e n w m e h r f ä ch s t . U n d d a r sg e i leben zwische de Tier ilt auch für im n Wohn mer e un häu finden. Oft lieg sern, Büros un d Tierarten, d d Pa r k s ie t Lebens ein raum a das daran, da ußerha ss ihr n Zuhause Viele F lb d a tü eld belaste er sind mit P er Stadt zerst rlicher t . Und estizide ör t wir n, also Hecken d: auf dem G u if n tstoffen d Wies Land a uch im en vers , und Fr mer m chwind i e d h öf e e h e n r. i n D und wi a sind der St lder! S Park adt Fröttma o bieten etwa oft naturna s her ninger H d eide ma ie Isarufer ode was sie r n die c hen Tie sonst auch fü nicht mehr fi ren oft das, nden. D r Pf lan z a Insekte en, die wiede s gilt n und B r u m für ienen w ichtig s ind.

Clever: Viele Vogelarten fühlen sich in der Stadt mittlerweile ebenfalls daheim, bauen ihre Nester an Hochhäusern und passen sich dem Trubel an – indem sie zum Beispiel höher singen! n Auch die Nahrung spielt eine Rolle. In der Stadt werde her einfac Tiere für sind viele Essensreste weggeworfen und zugänglich: Komposthaufen, Biotonnen, Picknickreste im r Park sowie Abfalleimer. Außerdem füttern immer wiede Leute die Wildtiere, vielleicht im eigenen Garten. Dann haben manche Tiere nach und nach weniger Angst vor den Menschen und wagen sich immer weiter vor. Es gibt sogar ein e Wort für Arten, die sich in kurzer Zeit an neue Lebensräum anpassen können: Ubiquisten. Muss man sich nicht merken, aber spätestens, wenn mal ein Kaninchen an dir vorbeihoppelt, weißt du: Die Stadt gehört nicht uns allein!


Illus t

ratio n

e n : Pa ul

ine Karlson, Fotos: T

Lukas Barth-Tuttas llabrunn, rk He i e r pa

7

Ende Mai bezogen die Löwenbrüder Max und Benny ihr neues Gehege im Tierpark Hellabrunn. Charlotte hat es sich angeschaut und findet: absolut sehenswert!

... wieg e rund 2 n je 00 Kilo

... schlafen 20 Stunden am Tag ... haben stattliche Mähnen (wobei Max‘ Mähne noch bauschiger ist – er ist ja auch ranghöher)

W

as mir als Erstes auffällt, als ich vor dem neuen Löwengehege stehe: Das neue Zuhause der beiden Raubkatzen ist viel größer als das alte. Und es hat einiges zu bieten. Dort sind kleine Hügel, von denen aus die 11 Jahre alten Löwen ihre Umgebung gut überblicken können. Da sind Bäche, Kletterbäume, Kunstfelsen und ein Wassergraben. In den Höhlen gibt es sogar Liegeplätze mit Fußbodenheizung, wenn es draußen kälter wird. Das Besondere an der neuen Anlage ist, dass man von vielen Blickwinkeln aus Max und Benny beobachten kann. Und es gibt eine „Kontaktmembran“ in der neuen Savannen-Höhle: Da kann man die Löwen durch eine gelöcherte Sicherheitsplatte von ganz nah riechen, hören und ihre Körperwärme spüren. Trotzdem haben die Tiere auch Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten. Und natürlich gibt es ein Innengehege: das Löwenhaus. Dort kann man durch ein großes Panoramafenster hineinschauen, aber darin verbringen sie eigentlich nur die Nächte. Und sie kommen zum Fressen rein. Vor der Fütterung klingeln die Tierpfleger mit einer Glocke und weil Max und Benny genau wissen, dass es jetzt was Leckeres gibt, sind sie auch bald da. Das ist die perfekte Strategie, um die Löwen für die Nacht hereinzulocken, denn bei einem nächtlichen Unwetter könnten sie sich draußen erschrecken. Bei der Fütterung darf der ranghöhere Löwe dann zuerst fressen. Das ist Max! Was mir auch gut an der neuen Anlage gefällt: Überall ringsherum gibt es zum Teil interaktive, toll gemachte Tafeln mit spannenden Informationen über die Raubkatzen. Man erfährt hier richtig viel!

Die Löwenanlage ist im Savannen-Stil gebaut.


8

„DAS MARTHA

Kriege regen mich auf, denn ich verstehe nicht, warum man irgendwann gar nicht mehr miteinander reden kann. Es wäre doch viel besser, Sachen erklären zu können, sich zuzuhören und irgendeine Lösung zu finden. Das gilt auch bei kleinen Streitereien. Tierquälerei macht mich auch sauer oder Mobbing, etwa über Social Media. Bei Wut hilft mir: zurückziehen, vielleicht mal kurz schreien, ein Buch lesen oder an die frische Luft gehen.

TAHIR Ich rege mich auf, wenn ich etwas sage und jemand anders das dann ständig kommentiert. Oder wenn mich jemand lächerlich macht. Das finde ich einfach beleidigend und unfair. Und weil es klar ist, dass ich mich darüber aufrege, nutzen das manche aus und provozieren mich extra. Das ist nicht ok. Sauer macht es mich auch, wenn Länder andere Länder beherrschen wollen und deshalb Krieg führen. Egal, wer schuld ist oder nicht, es sollte doch einfach Frieden auf der Welt geben!

SO DENKEN ANDERE:

MACHT

Wann warst du das letzte Mal so richtig wütend? Was regt dich auf? Und was machst du, wenn du supersauer bist? Das wollten wir auch von Schüler:innen der Grundschule am Schererplatz in Pasing wissen.Hier kommen neun starke Meinungen aus der Ganztagesklasse 4d.

JONAS Ich mag‘s nicht, wenn ich mich mit Freunden streite, da sagt man manchmal aus Wut Sachen, die man hinterher bereut. Auch über Politiker kann ich mich ärgern, wenn ich im Radio Nachrichten höre oder Diskussionen im Fernsehen anschaue und gar nicht ihrer Meinung bin. Was mir gut tut, ist tief durchatmen, in den Garten gehen oder auf dem Ergometer radeln. Auch eine gute Idee: mal gegen einen alten Karton boxen.

NINA Ich ärgere mich sehr darüber, wenn mich Leute über Privates ausfragen und dann Sachen anders weitererzählen. Was Tiere betrifft: Klar kommt es vor, dass man mal aus Versehen ein Insekt zertritt, aber wenn Menschen Tiere absichtlich schlecht behandeln, macht mich das richtig sauer. Abregen kann ich mich am besten, wenn ich gegen einen Stein trete oder auf meine Bettdecke einschlage. Oder ich kritzle ein Heft voll.


MICH

WI LD!“

Interviews und

Ines Beyer

EMIR Vor ein paar Tagen gingen wir bei Grün über die Ampel, doch ein Porschefahrer wollte trotzdem über Rot fahren. Als meine Mutter ihn schimpfte, wurde er unverschämt und meinte, die Straße gehöre den Autos. Ich war so sauer, weil er uns gefährdet hat, im Unrecht war und dann noch aggressiv wurde. Es regt mich auch auf, wenn ich das Gefühl habe, dass Kinder nicht gut behandelt werden. Einmal sah ich einen Vater, der sein Kind kopfüber nach Hause geschleppt hat. Was soll das?

KRISHNA Richtig wild werde ich selten, weil ich mich viel wohler fühle, wenn ich ruhig bleibe. Ich spüre diese Grenze sehr schnell und kann meine Wut dann rechtzeitig stoppen. Es gibt aber trotzdem Situationen, die mich wild machen: Mobbing oder Diskriminierung zum Beispiel. Oder wenn Menschen glauben, sie wären etwas Besseres als Tiere und hätten das Recht, sie einzusperren, zu quälen oder zu töten. Wir sind alle Lebewesen, daran sollten wir immer denken!

FRANZI Werde ich zu etwas gezwungen und bin in der schwächeren Position, macht mich das wild. Richtig wütend werde ich, wenn ich belogen oder bedroht werde, egal von wem. Mobbing finde ich ganz schlimm oder andere einzuschüchtern. Da muss man sich dagegen wehren und das wieder einrenken. Um mich abzureagieren, probiere ich sowas Ähnliches wie Yoga: hinsetzen, ganz tief durchatmen, ruhig werden. Oder kurz irgendwas rumwerfen, das nichts kaputt macht.

9

MORITZ Gestern war ich wütend, als mir beim Sichtungstraining ein anderer Spieler den Schuh kaputt getreten hat. Es war aus Versehen, trotzdem sehr ärgerlich. Aber sowas passiert eben manchmal beim Fußball. Fassungslos macht es mich, wenn Menschen absichtlich aufeinander losgehen. Ich rege mich auch über den Ukraine-Krieg auf und darüber, dass manche Menschen ihre Meinung mit allen Mitteln durchsetzen wollen. Zum Entspannen hilft es mir, wenn ich mich in mein Zimmer setze und Musik höre.

OWEN Bei einem Paris-Urlaub hat mal ein Betrunkener randaliert und wollte eine Plastikflasche nach jemandem werfen, hat aber mich am Hals getroffen. Da war ich superwütend, dass irgendein Fremder seine Wut an mir auslässt und ich darunter leiden muss. Ein anderes Mal wollte ich in der Schule einen Streit schlichten und wurde von den Streitenden weggestoßen, das hat mich auch aufgeregt. In solchen Situationen geh ich am liebsten raus, renne bisschen rum oder hänge mich daheim ans Klimmzugbrett.

Noch mehr Meinungen zum Thema findest du in der MÜKit!-App


10

s „Outdoor-Jugend-Workshop – weit weg von Laptop eines und Schularbeiten unterwegs in der Natur“ – das ist ilSpiel. von vielen Angeboten des Vereins Ökoprojekt Mob genau Klingt interessant, eben irgendwie wild! Aber was rin machen die da, draußen an der Isar? Kinderreporte Charlotte war dabei. Und seeehr entspannt …

Eine Teilnehmerin, Was ist da im Busch? h selbst schreibt – die einen Brief an sic ckblickt. und auf den Tag zurü

Danach legt Lena einen Stock auf den Weg und fragt, an was wir heute nicht denken wollen. Viele sagen sofort Schule, was ich gut verstehen kann. Wir treten über diesen Stock und versuchen, alles Stressige hinter uns zu lassen – und es wirkt sofort. Obwohl es sonst immer andersrum ist: Wenn ich versuche, an etwas nicht zu denken, tu ich das umso mehr. An einem Forstweg stimmen wir Kinder ab, Rast zu machen. Jetzt legt Hannah ein Seil auf den Weg. Wir stellen uns daneben auf, bilden zusammen eine Raupe und laufen als Raupe weiter, aber mit geschlossenen Augen! Das ist total ungewohnt und echt entspannend. Kurz darauf kommen wir zum Ickinger Wehr und überqueren die Isar – ein toller Ausblick auf den Fluss! Auf der anderen Seite laufen wir an der Isar entlang zurück, suchen uns eine schöne Stelle aus, lassen die Füße ins Wasser baumeln, spielen miteinander und essen gemütlich unsere Brotzeit. Wir schlingen das lange Seil zu einer Art Schaukel und jeder darf mal drauf, sehr lustig! Lena und Hannah verteilen Zettel mit Fragen wie „Was macht dich glücklich?“ oder „Deine tollste Naturerfahrung?“ und wir geben uns in Zweiergruppen Antworten. Zum Schluss kommt die Kamera: Ich mach die Augen zu und ein anderes Kind führt mich zu irgendeiner besonderen Stelle in der Natur. Ich öffne die Augen ganz kurz und hab das Bild dann wie ein Foto lang im Gedächtnis. Den schönen Tag bestimmt auch!

Ökoprojekt MobilSpiel e.V., Lena Stevens

ht ken entste n und Stöc e in te S s . u A pielkulisse eine tolle S

„Willst du raus aus deinen vier Wänden?“ steht auf der Webseite des Vereins. Klar! Auch klar: Handys sind hier beim Tagesausflug eher unerwünscht. Zehn Kinder sind wir und zwei Betreuerinnen, Lena und Hannah. Wir treffen uns morgens direkt an der S-Bahn und fahren nach Icking im Süden von München. Dort dürfen wir selbst entscheiden, wohin wir gehen wollen, Hauptsache Richtung Natur und weg von der Straße. Das ist schon mal anders ... auch die Vorstellungsrunde: Jedes Kind sucht sich eine Pflanze aus der Umgebung aus, zum Beispiel einen Baumpilz, und erzählt, warum genau diese Pflanze am besten passt. Da sind ziemlich schöne Erklärungen dabei!


11 a: von Len p ip -T is Wildn er mal runt „Einfach die we g u n d t p u a H vom e ge chleichw kleinen S en n rbelasse u n d n a tu .“ ku n d e n Ecken er

Gordischer Knoten – wer muss wo hin?

Wen haben wir denn hier? Eine wunderschöne blaue Libelle!

er eit an d Stein-Z Isar wilden

Charlotte am

Ickinger Weh

Wildnis-T

ipp von H annah: „Ab an die Isar – ins u nd ums Wasser. Ge ht auch dir ekt in München!“

MEHR über die preisegekrönte Umwelteinrichtung und ihre vielen Workshops, Spielaktionen und Schulprojekte erfährst du unter www.oekoprojekt-mobilspiel.de – und im Kurzinterview in der MÜKit!-App.

r

Anzeige

September 30. Oktober 02. 2022 Messe München

So Die nderau ss M ag ie d tellung er S t e in e

Mineralien. Fossilien. Meteoriten. Edelsteine. Juwelen.

Tickets unter:

www.munichshow.de


12

Wiese Mitten in der Natur oder mitten im Trubel des ) weltgrößten Volksfestes, das im Herbst (vermutlich wohler? wieder in München stattfindet – wo fühlst du dich indem du bei unseren Pärchen Mach den TEST!

Blumen am Schießstand

O D E R

jeweils deinen Favoriten ankreuzt …

Blumen am Waldrand Löwenbräu

Spezl zum Spielen

Löwenza

hn

Spezi zum Trinken

Wildmaus

Ausarbeitung: Lena Riede und Christian Haas, Illustrationen: Pauline Karlson

Wilde Maus

Menschengewusel

Ameisengewusel

Festzelt

Igluzelt


13

Wiesn? Hüpfen

Riesenrad

de Grille

n

Rad Duftendes Grillen Schoko-Früchte

Natur-Früchte

TegernAuf dem en r see fah

„Rund um den Tegernsee“ fahren … nur G

RÜN an ge

kreuzt? Du bist e in echte s Naturk Deine nä ind! chsten M issionen ein Baum : haus bau … mehr GRÜN als ROT? en und eine Zelt übernac htung in der Wild Deine Vorliebe für ruhige Nanis! Das Oktober turerlebnisse überwiegt. Aber fest solltest d u meide ein bisschen aufregend findest n! du die Wiesn schon. Vorschlag: Einmal hin ist okay!

GRÜN? … mehr ROT als ktoberDu kannst dem O innen – fest einiges abgew ei aber nach zwei, dr au nn ch Besuchen ist’s da genug.

t? ngekreuz a T O R r u …n

snechtes Wie Du bist ein du utlich bist rm e V ! d in k e, vom ten 17 Tag f die gesam ktober au ber bis 3. O m te – p e n e S 17. u find ienwiese z etzt! der Theres vorausges ld e g n e h viel Tasc


14

Wilde Ausflugsideen im Herbst

DREI TIPPS FÜR JEDEN TYP! Für Technik-Fans:

Für Naturfreunde:

WILDPARK

POING

das ffelwild im Wildpark Poing ist Scheu? Für das Dam- und Mu el ns zumindest. Denn in der Reg ein echtes Fremdwort. Meiste Fut nen grü der fernen Erspähen kommen die Tiere bereits beim “ nen d:in und fressen ihren „Freun terboxen scharenweise herbei n kan m das zu aufdringlich ist, der bereitwillig aus der Hand. We en, men, etwa Eichhörnchen, Ent sich auch kleineren Tieren wid o) Fot he (sie n hse lfen oder Luc Fischen. Oder Braunbären, Wö bei ib: rtre n. Ein weiterer Zeitve in ihren großen Gehegen zusehe über die ebenso leisen wie prä der täglichen Greifvogelschau ng Eulen staunen oder stundenla zisen Flugkünste der Adler und tolum her z lat und Wasserspielp auf dem riesigen Abenteuernt ben oder verregneten Tagen loh len. Gut zu wissen: Auch an trü en sch nd der fast schon mysti sich ein Ausflug hierher, aufgru Infos: www.wildpark-poing.de Wald- und Wild-Stimmung.

Unter dem Namen „TimeRide GO!“ werden seit dem Frühling virtual-reality-gestützte Stadtführungen durch die Münchner Altstadt angeboten. Dank Spezialbrillen können Gäste jeden Alters an Ort und Stelle in animierte Szenerien aus über 850 Jahren Stadtgeschichte eintauchen. Und so geht’s: Zu bestimmten Zeiten am Wochenende trifft man sich im TimeRide-„Basislager“ im Tal, wo die 90-minütige Führung beginnt. Die geht dann zum nahen Marienplatz, wo mittels Computertechnik beispielsweise ein Ritterturnier in den VR-Brillen eingeblendet wird (siehe Foto). Ums Eck lässt sich der einstige, legendäre Wintergarten Ludwigs II. auf dem Dach der Residenz in voller Pracht erleben. Die aufwendig gestalteten 360-Grad-Rekonstruktionen ermöglichen auf der Grundlage von Gemälden, Fotografien und Filmaufnahmen eindrucksvolle Früher-Heute-Vergleiche. Klingt verrückt? Ist es! Infos: timeride.de/muenchen/timeridego

Noch mehr Ausflugstipps findet du in der MÜKit!-APP!

Hui, im größten Kletterwald in und rund um München geht es richtig hoch hinaus. Genau genommen bis zu 15 Meter über den Boden. Beim Balancieren über wackelige Latten oder Entlanghangeln an Hölzern schlagen die Herzen schon mal schneller. Gut, dass die 13 Parcours mit ihren Plattformen, Seilelementen und spaßigen Hindernissen in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt sind. Während geübte, größere Kids sich an den sogenannten Matterhorn-, Mount Everest- oder K2-Routen versuchen, finden jüngere „Äffchen“ in den unteren Baumregionen bodennähere, leichtere Rundkurse. Und keine Sorge: Dank des Absicherungssystems sind Abstürze unmöglich. Das gilt freilich auch für den Partner- oder Flying-Fox-Parcours. Und für das bis Mitternacht geöffnete Halloween-Klettern am 31. Oktober! Infos: www.muenchner-wald.de

TimeRide, Harald Hoyer, Estermann Event & Abenteuer GmbH

Für Kletteraffen:


Spiel mit!

TOMMI Kindersoftwarepreis 26.9.–11.10.2022

für Mädchen und Jungen von 6 bis 13 Jahren in der Münchner Stadtbibliothek im Motorama

Büro für Gestaltung Wangler & Abele

Teste Konsolenspiele, Apps und andere Games


16

für

un d

KOR A

Co .

Was hat ein Affe mit Windel in einem Papageienkäfig zu suchen? Nichts! Aber so ging es Jimmy, dem Gibbon, bevor er ins RIEMER EXOTENHAUS kam. Das ist einer von drei Standorten der Reptilienauffangstation München: Hier werden beschlagnahmte, gefundene oder abgegebene Wildtiere gepflegt und weitervermittelt – vom Alligator bis und 500 Tiere leben im Riemer Haus: In zur Zauneidechse. Und jede den Außenanlagen im Erdgeschoss zeigt Menge Schlangen ... exotische Säugetiere – da gibt es uns Markus Baur

R

Affen wie Jimmy , Wildkatzen, Schönhörnchen Füchse und sogar Kängurus. Er erklärt: „Viele Tiere, die bei uns landen, werden aus Zufall gefunden, zum Beispiel Pelé. Die Polizei hielt einen Kleinwagen an, weil eine riesige Kiste aus dem Heck ragte und sie dachten, es wäre ein Sarg.“ Dann der Schock: Da ist ein ausgewachsener Puma drin! Den hatte sich jemand übers Internet gekauft und durch die Gegend gefahren. „Pelé war sterbenskrank, abgemagert und total verfilzt“, erzählt Markus, „wir haben ihn behandelt, aufgepäppelt und irgendwann ließ er sich sogar kraulen.“

,

4 im Online-Versand Markus hat schon erlebt, dass Hirsche im Kleinbus transportiert wurden, Kobras im Kofferraum, Riesenschlangenbabys in Stoffbeutelchen und superseltene Froschquappen in Limonadenflaschen. Manche Tiere werden direkt vom Flughafen München zu ihm und seinem Team gebracht, aber das ist eher selten, die Hauptumschlagplätze für Tierschmuggel sind Frankfurt und Berlin. Besonders krass: Es gibt Menschen, die sich online eine Giftschlange bestellen, die dann per Post ins Haus kommt – natürlich illegal, also ohne Erlaubnis! Zum Aus-der-Haut-Fahren ist für Schlangen ganz normal! Daher die vielen Häute überall!


17

im Keller Gründung:

Hauptstation:

im Institut für Zoologie, Kaulbachstraße 37 Exotenhaus:

im ehemaligen Katzenhaus des Münchner Tierheims Riem Haus Chelonia:

Deutschlands größtes Schildkrötenrefugium in Freimann 3.000 Tiere insgesamt, jährlich 1.000 Neuzugänge Gut: 75 von 100 Tieren können vermittelt werden – an Privatpersonen, Zoos u.a.

ZZ

SSZ

ZZZ

Im Obergeschoss staunen wir nicht schlecht: Wasserschildkröten , Anakondas, Netz- und Tigerpythons … manche davon über vier Meter lang! Markus sagt, dass man solche Riesenschlangen nur bis zu drei Metern Länge daheim in einem Terrarium halten darf, weil sie sonst einen Menschen erwürgen könnten. Und die Giftschlangen? Die sind im Keller untergebracht, wie in einem Hochsicherheitstrakt: Schleusen, Transportkisten aus Stahl mit Totenkopfsymbolen für Gefahr, Greifstangen, Haken, Handschuhe ... schon ein komisches Gefühl. Wir sehen Kobras, Mambas, Vipern, auch Skorpione gibt es hier. Passiert ist noch nie etwas: „Man muss nur wissen, wie man mit ihnen umgeht“, sagt Markus. Wie der Schlangenfachmann Matthias ist er sich sicher: „Ausbüchsen kann keine.“

vor 25 Jahren, größter Tierschutzverein Deutschlands für Exoten

8 D a s rät Ma

au

r:

an icke es de h c s d to un tion. ein Fo angst a 31 54: ff u a M a ch n e 1 reptili pp an 0177/32 d info@ a s un t b a o h rW en, oder pe t:innen check er t. Die Exp fe es brauch il H welche ndere iel ch a n a i isp d e d en zum Be Oder w tionen wie n is a ern, de Organ ierhilfe Bay oder den ldt ut z – die Wi e n s ch t z h c n r ch u E i ch h ö aisens w r e i t d Wil

Noch mehr Infos: www.reptilienauffangstation.de

Ziska Thalhammer

f orau n, w enu t das schbär wir . a n e f it W utraulich ür M d : b z n u r e, e i n s c h u t h a b h t s u p e r i n ge n d l a n d c . Adre gefre d e sind o ein esem meisten Die sin sive, als egeben ut i d fre va eig n! Nach s am c h e l s i e a l s i n c h u s s f r ge u n d e m s n u u k Abs wir it d ass ge h e s en, d ger zum Außen imon, m y b b u a a l b r Jä durchs eund S at … zu g d fü h Fr Kaum lten un r turnt und e s u n g e n r e e e g D g g e A r t m my ? uett erpfl Ji n Ti o n i m D e d n n i U se ch auf gar s sich er so

B rkus


18

= E 5 2 W x PO R 25

Klarer Fall: Kinder und Jugendliche wissen am besten, was sie in ihrem Viertel brauchen. Damit diese Stimmen und Wünsche auch gehört werden, gibt es für jeden der 25 Stadtbezirke Münchens Ansprechpartner:innen: die Kinderbeauftragten. Und das seit 25 Jahren! Bei ihnen kannst du dich melden, wenn du ein Anliegen hast. Wie das funktioniert? Wir haben mal vier Kinderbeauftragte gefragt ... JAKOB

BEATE BIDJANBEG Seit 2005 Kinderbeauftragte für die LUDWIGSVORSTADT/ ISARVORSTADT bbidjanbeg@yahoo.de Tel. 089/201 63 22

Viertel liegen, was sich im „Viele Ideen und An direkt en mir die Kinder hl zä er , te nn kö rn verbesse n Einwohnerin unserer jährliche sie e hr fa er h ic wird er od d Jugendliche. Hier un er nd Ki r fü ng dann versammlu iert und ich bringe sie ut sk di ge lä ch rs Vo e über di , ein. Was ein usschuss, kurz BA sa rk zi Be m re se un in Monat e treffen sich jeden en hs ac w Er lte äh w BA ist? Ge des Stadtraten über Themen be d un g un tz Si r ne zu ei und vergeben träge an die Stadt bezirks, stellen An der ch bei den Anliegen Au . te ek oj Pr r fü e ss Zuschü er wieder hen können wir imm lic nd ge Ju d un er nd Ki g für das Pachtverlängerun etwas erreichen: die hkeiten auf ere Querungsmöglic ss be , im he er nd r fi Pfad Bänken, damit wiede n vo ng zu et rs Ve e di s Schulwegen, e Neugestaltung de di er od , nn ka n de er gekickt w “ r Lagerhausstraße. Spielplatzes an de

VERONIKA KAHL Seit 2014 Kinderbeauftragt für MOOSACH vroni@kahlvh.de Tel. 0173/403 81 50

„Bis eine Idee der Kinder du rch die Kinderb wirklicht wird eauftrag ten ve , braucht es o rft einige Schritt Wir hatten letz e. Ein Beispie tes Jahr den K l: inder-AktionsMoosach und Koffer * in einige Kinder beantragten d besserung ihre araufhin die V s Spielplatzes. erWir stellen als d a n n ko m m t o diesen Antr ein Ortstermin ag , , bei dem sich am Spielplatz alle Beteiligte treffen: die K n inder und jem etwa vom Gart and von der S enbauamt od tadt, er der Polizei. Vertreterin de Und meist ich s BA . Dann ge als ht das an die S die alles gene tadtverwaltu hmigen muss ng, und schließlich bauamt, das d ans Gartenie Arbeiten am Spielplatz ausf dauern. Aber ir ührt. Das kann gendwann klap pt es hoffentlic verbessert sich h und dadurch das Leben für die Kinder im Also meldet e mer mehr. uch, wenn ihr Ideen habt!“


für M

! r e d n i K ünchner

19

EVA BLOMBERG Seit 2020 Kinderbeauftragte für TRUDERING/RIEM eva.blomberg@spd-trudering-riem.de Tel. 089/46 25 67 90

MICHALE SCHELLE

Reinhard Kapfhammer; * = mehr dazu unter www.kinderforum-muenchen.de/weitere-projekte

Seit 2020 Kinderbeauftragter für die SCHWANTHALERHÖHE ba08@michaelschelle.de Tel. 0176/57 61 69 72

aus mir gewünscht , dass ich be ha r, wa n ei kl „Als ich z wird. n Abenteuerspielplat unserer Dorfwiese ei er sogar der Bürgermeist d un t ne ich ze ge e än Ich hab Pl dort ist nichts, es wurden rt ie ss Pa ‘ tt! ne , ,Ja e: sagt auftrag te habe ich als Kinderbe Häuser gebaut . Jetzt Stadt : Kinder können ihre die Chance, zu zeigen n, viel de, ihr habt tolle Idee fin Ich n! lte ta es itg m teilen nnt es viel besser beur mehr Fantasie und kö Daher Kinder wirklich zählt. r fü s wa , ne se ch wa als Er liegen euch, wenn ihr ein An ganz wichtig: Meldet ch über komme ich zum Teil au habt! Als Lehrerin be e gibt: es im Viertel Problem o w it, m r de in lk hu Sc die äte oder tzen, kaputte Spielger Müll auf den Spielplä ltsüberdachten Aufentha m ne ei ch na h sc un W der löst es erst nach Jahren ge ort. Auch wenn manch gen.“ es was, sich einzubrin werden kann, bringt

„Ich wünsche mir, dass Kind er die Straßen mehr für sich der Stadt erobern könn en. Nicht so le im Westend is ic ht, allein t alles dermaß en zugeparkt dass es schon von Autos, gefährlich ist, nur in die Sch radeln. Vor all u le zu em, wenn ma n den Bürgers Jahren eigentl teig ab elf ich nicht meh r benutzen da um dieses The rf. Ob es m a ge h t o d e r darum, wo ma Freunden treff n sich mit en oder wie m an das Viertel verbessern ka für Kinder nn – ich freue mich, wenn ic kann, eure Ide h helfen en umzusetze n oder andere zu finden. Ein Lösungen Beispiel: 2020 beantragten K Kita beim Kin inder einer der- und Juge ndforum* eine Das ging nich Schaukel. t, weil eine Tie fgarage darun Was also tun – ter lieg t. vielleicht ein Bodentrampo genau so eine lin? Und s wird nun de mnächst ange BA bezahlt . So bracht, vom lche Erfolge m otivieren mic h.“

DIE KINDER - UND JUGENDBEAUFTRAGTEN … haben etwa alle zwei Monate eine Sprechstunde und einmal im Jahr gibt es eine große Versammlung, in der Kinder und Jugendliche zu Wort kommen. Einen Überblick über deine:n Ansprechpartner:in findest du unter www.muek.info/kinderbeauftragte und in der MÜKit!-App!

Oder frage im Büro der Kinderbeauftragten nach, unter der Telefonnummer 089/233 497 45 oder per Mail an kinderbeauftragte.soz@muenchen.de. An diese Adresse kannst du dich auch wenden, wenn du Probleme hast und nicht alleine damit klarkommst. Bei der Beschwerde- und Ombudsstelle für Kinder hört man dir zu und hilft dir, Lösungen zu finden.


20

Spuk

IM GRUSEL- H A U S

Noch sorgt der Herbst für den einen oder anderen warmen Tag. Doch Halloween steht vor der Tür. Und damit für Jojo, Elias und Samuel auch die Frage, wie sie zu möglichst vielen Süßigkeiten kommen …

01

Die drei Freunde hängen mal wieder im Viertel ab.

Kinderredaktion Arthur, Johanna, Pepe und Andrea Christian Haas Ziska Thalhammer

Samuel sieht da ein 02 Aber Problem – und Elias auch.

Ich hab echt große Lust, dass wir diesmal richtig was absahnen.

Aber du, Jojo, machst ja bestimmt eh wieder nicht mit, alter Angsthase!

04

03

Ob das vielleicht etwas zu angeberisch war?

Das lässt sich Jojo nicht gefallen. Pah! Klar trau ich mich!

Oder traust du dich diesmal?

Hm, ein bisschen Bammel hab ich ja schon. Aber mir kommt da eine Idee: Die zwei leg ich ordentlich rein!

05

Was die beiden Jungs nicht wissen: Sie kommen gerade an der Wohnung von Jojos Oma vorbei.

rt sich Soso, das hö n! ja gruselig a

06 Gedacht, gesagt.

07

Elias und Samuel sind skeptisch.

Ich klingle bei meiner lieben Oma und sag vorher, da wohnt eine ganz fiese alte Frau. Jaja, glaubt mir: Sie hasst Kinder und macht echt gemeine Sachen! Aber ICH trau mich, in ihre Wohnung zu gehen!

Na, jetzt schauen wir doch erstmal, ob sie auch tatsächlich reingeht!


08

Während sich die Jungs verstecken, klingelt Jojo. Und betritt kurz darauf das „Grusel-Haus“.

der Küche der geliebten Oma 09 Inkommt Jojo schnell auf andere Gedanken …

21

Und während Oma 10soauch erzählt, backt sie gleich ein paar Pfannkuchen. 10

Und was ist bei dir so los, Oma?

Es summt. Die geht wirklich rein. Irre!

Hui, eine Menge! Neulich erst ist Kater Mikatsch …

und Elias 11 Samuel schleichen sich

Es ist der 12 Antwort: laute Fernseher im

derweil näher ran.

Wohnzimmer.

Aaah, das klingt ja furchtbar!

13

Und saulaut! Wer plärrt denn da so?

Einige Zeit später qualmt‘s!

Ah, Rauch!

Erklärung hier: Weil 14 Die sich Oma vom Film ablenken lässt, brennen ihre Pfannkuchen an …

15

r Oma auch noch e d t ch ts ru t tz Je und e aus der Hand eine Saftflasch … 00 Scherben zersplittert in 10 R KLIR

R

RRR RRRR

16

RRRR

R

Laut geht es weiter.

Hilf mir doch kurz mal, das Bild wieder aufzuhängen. Es ist mir gestern runtergefallen.

Oh mein Gott , was war das denn?!

WAS passiert da drinnen nur?

Na klar!


22

schauen Jojo und ihre 19 Mittlerweile Oma nämlich den Film weiter!

hören Elias und Samuel 17 Draußen nur laute Schläge – und kriegen es endgültig mit der Angst zu tun. Ich ruf sie jetzt an!

18

Doch Jojo hört das Klingeln nicht.

fällt Jojo plötzlich ein, warum sie ei20 Dawieder gentlich bei der Oma ist.

Ich mach mir richtig Sorgen um Jojo.

einen Gruselr! … und zwar am Fenste 21 …Auftrit t… 22

UU

UUUU U B

Ach, Samuel und Elias hab ich ja ganz vergessen! Und hab ich da grad was gehört? Jedenfalls ist nun Zeit für …

23 ckSaenmuesicl hunricd htEliigassterarsck.hre-

U Uu u u u u u

24

Na, wer ist jetzt hier der Angsthase?

Hilfe, Hilfe, ein Gespen

H!

Das wird eine Gaudi!

– Jojo hat ein Erbarmen und löst alles auf.

u

25 Auf diesen Schreck braucht es für alle … Pfannkuchen! Und zwar frische!

Die haben wir uns jetzt auch echt verdient!

DU MÖCHTEST MAL BEI EINER FOTOSTORY MITMACHEN? Oder dir spannende Themen ausdenken, Reportagen schreiben, Interviews führen, auch für unsere MÜKit! App? Wir zeigen dir, wie‘s geht! Schau doch einfach vorbei: Die Kinderredaktion (ab 9 Jahren) trifft sich jeden Freitag von 16 bis 17.30 Uhr in der Pasinger Fabrik, außer in den Ferien. Wir freuen uns auf dich! Noch Fragen? redaktion@muek.info!

ENDE

st!


DARÜBER SPRICHT MÜNCHEN! KINDER-KULTURRADWEG ERÖFFNET

„Alles neu!“ heißt es beim Deutschen Museum, dem größten Technikmuseum der Welt. Nach vielen Jahren Bauzeit wurde im Juli der erste generalsanierte Teil eröffnet. Dazu gehört ein neues, mehrstöckiges Glasgebäude auf der Rückseite, wo sich nun der Eingang befindet. Auch im Inneren wurde rund um 19 neue Dauerausstellungen, 251 Medienstationen und fast 400 interaktive Demonstrationen gewerkelt: Galerien sind verschwunden, Decken sind höher und Fenster vergrößert worden, alles ist nun barrierefrei. Teil 2 der Museumsmodernisierung soll 2028 fertig sein. Infos: www.deutsches-museum.de

In der letzten MÜK haben wir den „Kinder-Kultur-Radweg“ schon einmal vorab vorgestellt. Ende Juli wurde er nun bei einem Fest in der Stadtbibliothek Laim offiziell eröffnet. Und zwar von Jonas und Jakob. Schließlich hatten die beiden MÜK-Redakteure ja auch die Idee eines Radwegs, der für Kinder und Jugendliche besonders interessante Einrichtungen im Münchner Westen miteinander verbindet: Jugendtreffs, Büchereien und viele weitere Orte – insgesamt sind es 18. Deren genaue Beschreibungen finden sich wie die zum Verlauf der Radroute in einem vielseitigen Flyer und unter www.kinder-kultur-radweg.de.

MÜNCHEN SPART ENERGIE

Eine der Folgen des schrecklichen Angriffskrieges auf die Ukraine: Deutschland steht weniger Gas zur Verfügung. Daher gibt es viele Bemühungen, den Verbrauch von Strom und Heizung deutlich einzuschränken. Die Stadt München setzt bereits seit dem Sommer einige Energiesparmaßnahmen um: die Temperaturen in Schwimmbädern (auch in der Olympia-Schwimmhalle, siehe Foto) werden gesenkt, historische Gebäude nicht mehr so lang beleuchtet und Behörden nur noch bis höchstens 19 Grad beheizt. Außerdem wird jede 2. Ampel zu verkehrsschwachen Zeiten abgeschaltet. Infos: www.muenchen.de

Anzeige

Hast du gewusst … … dass sich die Stadtsparkasse München seit über 50 Jahren für den Tierpark Hellabrunn einsetzt? Auch beim Bau des neuen Löwengeheges war der Partner und Förderer des Zoos vorn mit dabei.

Ein

SWM/Robert Götzfried, Ines Beyer, Alexander Göttert

DEUTSCHES MUSEUM GLÄNZT

23

echter B r ü

! r lle

n Dei erstes ei g e n e s Ko n t o Löwenstark: Das Konto, das von Anfang an mitwächst! Erst Ansparkonto mit 1% Zinsen jährlich1 für Kinder bis zum 11. Geburtstag Danach Girokonto mit kostenfreier Kontoführung für Schüler 1

Pro Kunde ist der Abschluss von einem mitwachsenden Konto möglich, Zinssatz freibleibend, bis max. 2.500 € Guthaben, Stand 26.07.2022


24 Angebote für Kinder und Jugendliche In diesem Herbst ist in München wieder richtig viel los! Eine Reihe von Angeboten und Veranstaltungen findest du auf diesen Seiten – und noch viele mehr unter www.muenchen-ferien.de, www.kiks-muenchen.de und www.kjr-m.de/themen/ferien.html.

Mitmachen STYLECITY

OBERSENDLING Selbstbehauptungskurs für Mädchen Du willst herausfinden, wo deine Grenzen sind und erfahren, was du tun kannst, wenn dir jemand zu nah kommt? Hier hast du die Möglichkeit, selbstbewusstes Auftreten auszuprobieren und in gemeinsamen Spielen deine Stärken zu spüren und zu entdecken. ! Für Mädchen von 9 bis 13 Jahren, Mi. 16.11., 10–14 Uhr, Feierwerk Trafixx, Baierbrunner Str. 57, Anmeldung bis 14.11. unter Tel. 089/725 51 12 oder info@amanda-muenchen.de €

MESSESTADT RIEM Skateboardkurse Skaten macht Spaß! Du bekommst die Möglichkeit, unter Anleitung und Hilfestellung von echten Profis (Tom Cat und sein Team) die Grundlagen des Skatens zu erlernen. Das Equipment (Profi-Skateboards, Schoner und Helme) wird kostenlos im Kurs verliehen, du kannst aber gerne eigene Sachen mitbringen.

! Von 6–15 Jahren, Sa., 17.9., 15.10., 26.11. und 17.12. 13–15 Uhr, Anmeldung erforderlich bis Donnerstag 12 Uhr vor dem jeweiligen Kurstermin unter office@ echo-ev.de; Quax-Halle oder Skaterpark Riem € kostenlos bei Leistungsbezug

MEHRrtliche

kulturelle und spo Mitmachangebote für Kinder findest du unter e www.musenkuss-muenchen.d

MUNICH SHOW In Europas größter Messe für Mineralien und Edelsteine sorgen rund 900 Aussteller für Ahs und Ohs – mit einem Vortragsprogramm, Events und vielen Mitmachaktionen. Höhepunkte sind die Sonderschau „Die Magie der Steine“ und die „Jurassic Zone“ mit spannenden Vorträgen über Dinosaurier, XXL-Modelle von Spinosaurus (siehe Foto) und Co., einer Raptoren-Show und vielem mehr. ! Für die ganze Familie, Fr., 30.9.,–So., 2.10., jeweils 9–18 Uhr, Messegelände München, Infos: www.munichshow.de € Kinder 9 Euro

DRACHENFEST Wenn im Herbst der Wind die Blätter von den Bäumen pustet, ist wieder Drachenzeit. Beim Drachenfest kannst du Drachen bauen, die richtig fliegen, Bumerangs, Papierflieger, Windräder und Windsäcke. Es gibt Lenkdrachenvorführungen und Tipps und Tricks von wahren Drachenexpert:innen. ! Ab 8 Jahren, Sa./So., 24./25.9., 12–17 Uhr, am Rodelhügel im Riemer Park in der Messestadt Riem, Infos unter Tel. 089/34 16 76 €

HALLOWEEN-PARTY Wenn es draußen schon am Nachmittag zappenduster wird und ihr in monstermäßige Kostüme schlüpft, startet das gruseligste Gruselfest des Jahres. Mit etwas Glück (oder Pech?) bekommt ihr einen Zombie, einen Vampir oder sogar einen Geist zu Gesicht. Für die schaurig-schönsten drei Kostüme gibt es einen kleinen Preis. ! Von 6–12 Jahren, Fr., 28. 10., ab 18 Uhr, Feierwerk Funkstation, Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 36 € 1 Euro (Eintrittskarten ab zwei Wochen vorher erhältlich), Getränke und Snacks zu fairen Preisen

Ein lächelnder Mülleimer, bunt bemalte Steine, ein Mosaik in der Mauer: In dieser Mitmachausstellung gibt es viel zu entdecken und zu machen! Probiere verschiedene Streetart-Techniken aus und bringe Vielfalt ins Kindermuseum – ob mit der Sprühflasche, Wolle, Kreide oder selbstgemachten Aufklebern. ! Ab 4 Jahren, bis 20.11., Do. und Fr. 14–17 Uhr, Sa./So. 10–17 Uhr, Kindermuseum München, Arnulfstr. 3, Infos: www.kindermuseum-muenchen.de, Kleidung mitbringen, die dreckig werden darf € Kinder 5,50 Euro

STRASSE. OASE Mobile Kunst-SpielAktionen für Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Plätzen in der ganzen Stadt laden dazu ein, in deiner Gegend zwischen Betonpalästen und Parkplätzen Oasen zu entdecken und zu gestalten. Sei dabei und baue mit anderen bewohnbare Skulpturen und kunstvolle Gebilde und verwandle die Stadt!

! Für Kinder ab 3 Jahren, Jugendliche und Erwachsene, zum Beispiel 30.9.–2.10. in Laim, 6.–8.10. in Neuhausen/ Nymphenburg und 14.–16.10. in Aubing/Lochhausen. Genaue Ortsangaben und nähere Infos unter www.culture-clouds.de, ohne Anmeldung €

Mitbestimmen KINDER- UND JUGENDFORUM Was brauchen junge Stadtbewohner:innen? Was muss verändert und verbessert werden? Mach mit beim Kinder- und Jugendforum im Rathaus! Stelle deine Ideen und Vorschläge vor, diskutiere mit Kindern, Jugendlichen und Stadträt:innen und stimme darüber ab, was für eine kinderfreundliche Stadt getan werden muss! ! Von 9–16 Jahren, Fr., 25.11., 14.30–17 Uhr, Rathaus am Marienplatz, Großer Sitzungssaal, Infos und Anmeldung unter Tel. 089/821 11 00 €

Echo e.V., Stefan M. Prager, Veranstalter wie angegeben

Mein Stadtteil


Sport

Zuschauen TIERE IM HOTEL

WUNDER. INTERNATIONALES FIGURENTHEATERFESTIVAL Wunderbar, wunderlich, wundersam: Figurentheater ist immer ein kleines Wunder! Lass dich begeistern, zum Lachen bringen, zu Tränen rühren mit Produktionen aus neun Ländern und an vielen Spielorten – im Stadtmuseum, in der Schauburg, der Pasinger Fabrik, im Hoch X, im Giesinger Bahnhof und an zahlreichen weiteren Orten in München. ! Für unterschiedliche Altersgruppen, 14.10.–8.11., zum Teil morgens, aber auch nachmittags und abends, Infos und Programm: www.wunderpunktfestival.de, Tel. 089/233 223 47 und kontakt@figurentheater-gfp.de sowie an allen Spielorten € Tickets ab 17.9. an den Spielorten und bei München Ticket

Gertrud Pigor erfindet allseits bekannte Märchen neu und beweist mit tollem Komödiengespür und irrwitzigen Tierfiguren einmal mehr, dass sie zu den besten Autor:innen des aktuellen Kinder- und Jugendtheaters gehört. ! 1.–4. Klasse, Premiere: 1. Oktober, 18 Uhr, weitere Termine im Oktober, Kartenvorverkauf (auch für andere Theaterstücke und die zahlreichen LAB-Workshops der Schauburg) ab 17.9., Schauburg, Franz-Joseph-Str. 47, Infos: www.schauburg.net € Karten ab 5 Euro

25

MÜNCHNER OUTDOOR-SPORTFESTIVAL

LANGE NACHT DER MÜNCHNER MUSEEN

Egal, welche Sportart du schon immer einmal ausprobieren wolltest: Hier findest du sie bestimmt. Mehr als 60 Sportvereine und Verbände warten auf dich. ! Für die ganze Familie, So., 25.9., 10–18 Uhr, Olympiapark, Olympiaberg, Hans-Jochen-Vogel-Platz, Olympiasee und Olympiastadion München, Alle Angebote und Infos: www.muenchner-sportfestivals.de/ muenchner-outdoorsportfestival €

Was geschieht eigentlich nachts im Museum? Ob Statuen lebendig werden oder Grimassen ziehen, kannst du in der Langen Nacht der Münchner Museen erkunden. Mehr als 90 Museen und Institutionen machen mit und bieten neben Ausstellungen auch Rahmenprogramm mit Führungen, Konzerten und Installationen. ! Sa., 15.10., von 18 Uhr bis 2 Uhr morgens, Infos: www.muenchen.de € 2,50 Euro Kinderprogramm / 15 Euro Erwachsene inklusive Kinder (4–14 Jahre)

Die Spielaktionen und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Münchner Parks haben eine neue Attraktion: die Mini-Disco! ! Für die ganze Familie, im Luitpoldpark dienstags Treffpunkt zwischen Bamberger Haus und HeckenLabyrinth an der kleinen Bühne sowie mittwochs im Riemer Park nördlich des Badesees an der kleinen Bühne, jeweils 17.30–18 Uhr, ohne Anmeldung €

FIT IM PARK MIT MINI-DISCO

Anzeige

LUST AUF MAX XIMA LEN TRAMPOL IN- &

KLETTERS PASS & MEHR

Auf über 21.000 qm Urwald direkt vor den Toren Münchens OTTENDICHLER STR. 1 - 85591 VATERSTETTEN

WWW.MUENCHNER-WALD.DE

Die MAXXARENA in 85551 Kirchheim b. München Münchens größte Indoor Fun Sports Arena

WWW.MAX XARENA.COM


26

ter, 9 Jahre Von Samuel Win

H

i, ich bin Määäx! Eigentlich heiße ich Maximilian, aber „Mäx“ klingt viel cooler. Mein Leben ist sehr chaotisch. Ich habe eine Schwester, die sich immer schminkt, und meine Eltern sind sehr seltsam. Erwachsene sind das generell. Immer irgendwas mit Aktien oder Kaffee trinken oder über seltsame Dinge lachen und sich unterhalten. Die ganze Zeit „bla bla bla bla“. Aber das war ein Tag …

„Morgen, Dad, wo ist Mama?“ Papa war vertieft in seine Gedanken und antwortete nur knapp: „Ihr Schmuck ist weg.“ „Und wo ist Mama?“, wollte ich unbedingt wissen. „Sie ist bei der Polizei.“ Papa schien weiterhin nicht wirklich interessiert. Eben seltsam. „Bitte was? Bei der Polizei?“ Schnell rannte ich in mein Zimmer und rief meinen Freund Leonard an, um diesen Fall zu lösen. Er ging nicht ran. Mmmm, keiner da! Na gut, half ja nichts. Dann musste ich eben meine Tussi-Schwester zu Hilfe holen. Also stürmte ich in ihr Zimmer und schrie sie aufgeregt an: „Komm, Sissi, lass den blöden Lippenstift, schaut eh doof aus. Mama ist bei der Polizei, ihr Schmuck wurde gestohlen. Wir müssen diesen Fall lösen!“ Sissi jedoch antwortete genervt: „Hahaha, du Witzbold. Lass mich bloß in Ruhe mit deinem Quatsch.“

Toll, Sissi verstand wohl nicht den Ernst der Lage! Aber Papa würde mich umbringen, wenn ich allein aus dem Haus verschwinde. Also musste ich mir was einfallen lassen und schlug meiner Schwester vor: „Ich kaufe dir einen neuen Lippenstift, wenn du mir hilfst!“ Das zündete, zumindest ein bisschen. Immerhin stand sie auf. Mit nörgeliger Stimme sagte sie: „Na gut, meinetwegen. Wo fangen wir an?“ Wir beschlossen, zuerst das Schlafzimmer meiner Eltern genauer zu untersuchen. In diesem Zimmer gab es weder einen Fernseher noch eine Konsole, sondern nur langweilige Sachen: überall Kleidung und Mamas Schmuckkasten auf dem Boden. Er war leer! Sissi und ich fingen an, das ganze Zimmer zu durchwühlen. Dabei fanden wir unter dem Bett einen schwarzen, dreckigen Handschuh. Hm, den kannte ich nicht. Sissi auch nicht. Daher half uns der Handschuh erstmal wenig, denn: Wem sollte er gehören?


27

GEWINNERGESCHICHTE 2022

Illustrationen: Pauline Karlson

Doch wir gaben nicht auf und wollten rund ums Haus nach weiteren Hinweisen suchen. Im Garten war aber nichts Verdächtiges. Alles war schön aufgeräumt, der Rasen gemäht, die Hecke schön geschnitten. Herr Schnürsenkel, unser Gärtner, ist nämlich am Tag davor da gewesen und hat sich um alles gekümmert. Sissi hatte schone keine Lust mehr und wollte wieder zurück zu ihrem Spiegel. Doch zum Glück kam gerade in diesem Moment Gipsy, der kleine Hund von Frau Schnürsenkel, über die Wiese angerannt, um sich wie so oft ein paar Kuscheleinheiten abzuholen. Sissi liebt nicht nur Schminke, sie liebt auch Kuscheln und Tiere … „Mädchenlogik“ würden die Mädels aus meiner Klasse sagen. Doch zurück zur Handlung: Frau Schnürsenkel ist eine sehr schicke Dame, mit schöner Kleidung und ausgefallenem Schmuck. Den trägt sie auch, wenn sie wie so oft mit Gipsy durch die Stadt läuft. Oder bei uns vorbeischaut. Diesmal aber war irgendetwas anders. „Warte mal“, flüsterte Sissi mir zu. „Ist das nicht Mamas Schmuck?“

Wir rannten zurück in die Küche. Am Tisch saß Mama, die gerade vom Polizeirevier zurückgekommen und sehr traurig war. Die Polizisten zeigten überhaupt kein Interesse, den Fall zu untersuchen. Und Papa? Der war bereits wieder in seine Arbeit vertieft. „Mama! Mama!“, riefen wir aufgeregt im Chor. „Frau Schnürsenkel trägt deinen Schmuck!“ „Sissi! Mäx!“, antwortete Mama vorwurfsvoll. „Es ist nicht schön, andere Menschen zu beschuldigen und solche Gerüchte in die Welt zu setzen. Außerdem ist es eine verrückte Idee, dass die nette Frau Schnürsenkel bei uns einbrechen könnte, um meinen Schmuck zu stehlen.“ Nach dieser Ansage wandte sich Mama traurig ihrer Arbeit zu und wir waren wieder auf uns allein gestellt. Da kam Sissi eine Idee. „Mäx, ich geh mal zu Frau Schnürsenkel, spiele mit Gipsy und versuche rauszukriegen, wo sie den Schmuck her hat.“ Meine Schwester ist manchmal echt cool! Ich liebe es, wenn sie auf einmal ihren Mädchen-Kram vergisst und sich doch auf was Aufregendes einlässt.


28

„Ding Dong“, klingelte es. „Ich koooooooooommmmmmmmmmmmeeeeeeee!“, sang Frau Schnürsenkel in der Ferne. „Oh, Sissi, was für eine schöne Überraschung, dich hier zu sehen!“ Sie freute sich über den Besuch und fragte: „Wie kann ich dir helfen?“ „Mir ist langweilig, darf ich mit Gipsy spielen?“ Ohne auf die Antwort zu warten, trat sie ins Haus und fing an, mit dem Hund zu toben. Nach einem kurzen Moment kam Frau Schnürsenkel aus der Küche – mit Keksen und Kirschsaft. „Was für eine schöne Kette!“, rief Sissi. „Oh ja! Nicht wahr? Die hat mir mein Mann gestern zum 35. Hochzeitstag geschenkt“, erwiderte Frau Schnürsenkel. „Ja, wirklich sehr schön“, sagte Sissi nachdenklich. Kurz blieb sie auf dem Boden sitzen und erschreckte sich dann plötzlich. „Oh! Es ist ja schon so spät, ich muss schnell nach Hause.“ Sie stand auf, rannte eilig zurück und erzählte mir die ganze Geschichte. Dann war es klar: Der Handschuh musste Herrn Schnürsenkel gehören, unserem Gärtner. Wir wollten ihn sofort zur Rede stellen!

stand seine Tat auf der Stelle. Er konnte einem fast leid tun. Der arme Herr Schnürsenkel hatte gestern den Hochzeitstag vergessen. Nach der Gartenarbeit bei uns fiel ihm jedoch keine bessere Idee ein, als sich Mamas Kette auszuleihen. Er wollte die Kette nämlich wieder zurückbringen und eine neue für seine Frau besorgen. Die Aktion war dennoch ganz schön dumm und es war ihm wirklich unangenehm. Zu Recht!

Herr Schnürsenkel entschuldigte sich 1000 Mal und dann gingen wir alle drei zu seiner armen Frau, um Mamas Kette zurückzuholen. Ich hätte nicht in seinen Schuhen stecken wollen, der Abend war bestimmt gelaufen … Sissi und ich waren aber zufrieden und Mama freute sich wirklich sehr über ihre wiederaufgetauchte Kette. Als Belohnung für unsere tolle Detektiv-Arbeit durfte Sissi sich Mamas Schminke ausleihen und ich Papas iPad. Am nächsten Tag jedoch wachte ich von einem lauten Rufen auf: „Das iPad ist weg!“, schallte es aus dem Wohnzimmer. Aber das ist eine andere Geschichte …

Wir guckten uns nach ihm um und nach kurzer Zeit fanden wir ihn im Garten von Frau Popcorn, die ein paar Häuser weiter wohnte. Wir erzählten ihm sofort unseren Verdacht und er ge-

Samuel Winter von der Schwindschule in der Maxvorstadt gewann mit seiner Geschichte „Ein Fall für Sissi und Mäx“ den 1. Preis in der Altersgruppe der 3.- und 4.-Klässler:innen. Herzlichen Glückwunsch! Alle weiteren Gewinner:innen sowie alle Infos für den Kinder-Krimipreis 2023, an dem auch du mitmachen kannst, wenn du eine spannende Idee und eine mitreißende Schreibe hast, findest du unter www.kinderkrimifest.de!

KEINE LUST AUF LESEN?

Dann hör dir den Krimi einfach an – in unserer „MÜKit!“-App!


Medien-Tipps

BUCH T IP P !

Das Feuerbuch Feuer: eines unserer vier Elemente! Und wer die 80 Seiten dieses tollen Buches liest, ist auf jeden Fall top informiert. Darin steht, auf welche Arten man Feuer machen kann und was man unbedingt beachten soll. Es enthält Rezepte fürs Kochen am Lagerfeuer und vieles mehr. Besonders toll: Außen dran ist ein echtes FeuerStarter-Set! Ich empfehle, das Buch nicht in einem Schwung durchzulesen, sondern gezielt Infos rauszusuchen. Beim Zelten zum Beispiel: Dort steht, wie man ein Spiegelei in einer Kartoffelschale braten kann oder als Nachtisch flüssige Schokolade auf eine ganze Banane packt. Es gibt auch witzige Stellen, etwa wenn die Autorin erklärt, dass man Kohle super als Zahnpasta verwenden kann. Mich hat das Buch sehr inspiriert und nach dem Lesen habe ich richtig Lust bekommen, Feuer zu machen und die Tipps im Buch auszuprobieren. Astrid Schulte, Kosmos Verlag, ab 8 Jahren, 24 Euro

29

HÖR BUCH

Mission Kolomoro Julia Bleskens wilde und spannende Geschichte handelt von sechs Kindern, die sich zufällig kennenlernen, aber dann ein gemeinsames Ziel haben: Es geht um Jennifers Opa, der gestorben ist. Seine Urne mit der Asche soll an einem bestimmten, vorerst noch geheimen Ort beerdigt werden. Das wird ein echtes Abenteuer mit vielen Wendungen und Gefahren. Mehr wird nicht verraten! Dafür eine andere Sache, die den Gewinner des „Deutschen Hörbuchpreises 2022“ ganz besonders macht: Alle Stimmen, und das sind ziemlich viele, spricht der Schauspieler Stefan Kaminski, und zwar auf total unterschiedliche Art. Stark! Auch interessant: Die gesamte Geschichte passiert an einem einzigen Tag. Julia Blesken, Stefan Kaminski, Oetinger audio, ab 9 Jahren, 18 Euro (4 CDs), ab 9 Euro (Download)

Anzeige

SPIEL

Verlage und Anbieter wie angegeben; Bewertung: 5 Sterne = großartig, 4 Sterne = sehr gut

Cascadia – Im Herzen der Natur Bei diesem Brettspiel triffst du viele wilde Tiere, die nur unter bestimmten Bedingungen gut überleben können. Schaffst du es, genügend Platz für Bussarde, Wölfe, Bären und Lachse zu erspielen und dazu alles, was diese Tiere brauchen, hast du gute Gewinnchancen. Interessant: Das „Familien-Wohlfühlspiel“ lässt sich auch alleine spielen, dank Solo-Variante. Toll sind die einzelnen Spielmaterialien, überhaupt ist das ganze Spiel sehr schön gestaltet. Der Verein „Spiel des Jahres“ hat „Cascadia“ zum Gewinner 2022 gewählt, weil es sehr spannend ist und es in erster Linie auf die Natur ankommt und wie man mit ihr umgeht. Randy Flynn, Flatout Games/AEG/Kosmos, ab 10 Jahren, 34,99 Euro In deiner Stadtbibliothek findest du die hier vorgestellten Bücher und Spiele – und vieles mehr!

Beschwerde- und Ombudsstelle im Büro der Kinderbeauftragten Wir helfen dir, hören dir zu und geben dir Lösungsvorschläge für ein Problem. Tel.: 089 233-49745 E-Mail: kinderbeauftragte.soz@muenchen.de

Wir sind München für ein soziales Miteinander


30

„BETRÜGER SIND DA!“ Diese Nachricht bekommt eine Frau von ihrer Mutter. Sofort rückt die Polizei aus. Aber: Nix ist los! Nur die Betttücher sind da! Genau das hat die Mutter auch geschrieben, aber dann war offenbar die Handy-Autokorrektur am Start.

en, In, Fernseh n auf io d a R ng , im ßt m a der Zeitu : Manchmal stö in en b o l a Eg Tok uelle hab ik t T k i a e r b a r a de 2 . hier n. Ein p te r n e t o ng: Jede eldunge u t M h e c d A il r w echt men? elt . Abe ohl stim ge s a m m w l a e h m lc ir e w den. W ist erfun

MILLIONEN IM MÜLL

JAKOB

Ein Mann findet acht Millionen Euro in neuen Scheinen in einer Biotonne. Er liefert das Geld bei der Polizei ab. So viel lag noch nie auf der Wache! Alle sind schwer beeindruckt – bis jemand den Mini-Aufdruck „Spielgeld“ entdeckt.

BITTE NICHT STÖREN PARKVERBOT FÜR HAUSTIERE Spaziergänger trauen ihren Augen nicht – da schwimmt eine Riesenschildkröte im Eisbach! Die Polizei checkt: Sie gehört zu einer GeburtstagsGesellschaft am Ufer. Seitdem sind Picknicks im Park mit Haustieren verboten.

Ein Mehrfamilienhaus brennt und die Feuerwehr rückt aus. Blaulicht, Sirenen ... und es ist Sonntag! Das findet der Nachbar so nervig, dass er die Polizei wegen Ruhestörung holt.

HUND FLIPPT AUS Ein Hundebesitzer möchte seinem Zwergpinscher Futter kaufen, muss aber an der Kasse anstehen. Der Pinscher verliert die Nerven, reißt sich von der Leine und stürmt den Laden. Schadensbilanz: fünf Wadenbisse und drei zerfetzte Chipstüten.

SPORTFESTE IN WINTER VERLEGT Bei den Hitzegraden während der Bundesjugendspiele am Schuljahresende haben alle genug geschwitzt, findet das Kultusministerium. Also werden ab sofort alle Sportfeste verpflichtend in die Herbstferien verlegt.

INTELLIGENTER E-SCOOTER

ALARM NACH PLAN Jede Nacht wird eine Frau von anonymen Anrufen aus dem Schlaf gerissen: Wer ist bloß hinter ihr her? Verzweifelt ruft sie irgendwann die Polizei. Das Ergebnis: Schuld war der aktivierte Wecker-Alarm, immer um 01.02 Uhr.

Um lange Suchzeiten nach einem freien Elektroroller zu verkürzen, können sich Kunden ab Herbst 2022 per App einen Scooter direkt vors Haus bestellen – dank neuer Software rollt das Fahrzeug selbstständig an.


SPASS UND RÄTSEL

Welches Hilfsmittel benutzen Gespenster bei Schulprüfungen? Eine n Spukzettel!

Im Zooge schäf t: „ sprechen Haben Sie einen den „Nein, ab er ich hät Papagei? “ te d a e „ Ach, k an n der den inen Specht .“ n s p re c h e „Nein. Ab n? “ er morse n.“

hen d eine Maus ge Ein Elefant un gt sa bad. Plötzlich ins Schwimm schrocken: der Elefant er ose e meine Badeh ab h h ic , n ei n „Oh sen!“ zuhause verges roblem, s: „Kein P Darauf die Mau dabei!“ ich habe zwei

HEFT ICK L B AU S

31

Hal f ä r b e n l o we e n ? A l s o , : neue S Piercing , Kun Haare hir t! A s tblut a nd nicht v ers gehst du ufs or die T mir ür!

#60

RUND" " So lautet das Schwerpunktthema

unserer nächsten, runden Ausgabe Nummer 60. Die erscheint im Dezember, wenn es rund um Weihnachten und dem Jahreswechsel so richtig rund geht (oder auch ruhig, je nachdem). Wenn du dazu Ideen hast, schreib sie uns! Einfach per Mail an redaktion@muek.info, per WhatsApp an Tel. 0151/74 36 90 56 oder per Postkarte an die Kinderredaktion der Münchner Kinderzeitung, August-Exter-Str. 1, 81245 München!

Anzeige

EUER ZEITREISE-ABENTEUER!

Wahre Nachrichten: Betttücher; Nachtalarm, Brand und Spielgeld

ERLEBT DIE GESCHICHTE BAYERNS WIE IM FLUG

WWW.TIMERIDE.DE/MUENCHEN