BRANDAKTUELL - Jahresbericht 2021 Freiwillige Feuerwehr Piberschlag

Page 1

BRANDAKTUELL

JAHRESBERICHT 2021


IMPRESSUM Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Piberschlag, 4184 Vorderweißenbach www.ff-piberschlag.at Redaktionsteam: HBI Helmut Atzmüller, OBI Martin Wurm, E-OAW Heinrich Dumfart, AW Julia Höller, HBM Jürgen Atzmüller, HBM Reinhard Bräuer, LM Walter Höller Fotos: FF Piberschlag, Hermann Kollinger (Feuerwehrmagazin Brennpunkt), Martin Gaisbauer (www.was-tuat-si.at) Text: AW Julia Höller, HBM Jürgen Atzmüller Layout: LM Walter Höller Druck: Arcus Sozialnetzwerk GmbH


Seite 3

Jahresbericht 2021

Vorwort Bürgermeister Leopold Gartner

Liebe FeuerwehrkameradInnen, geschätzte Bevölkerung! Auch in diesem Jahr heißt es wieder Rückblick zu halten auf die vergangenen Tage, sich zu erinnern, auch einen Ausblick auf das beginnende Jahr zu wagen und Danke zu sagen. Im Mittelpunkt unserer Feuerwehr stehen die freiwilligen Kameradinnen und Kameraden, die sich das ganze Jahr bei Ausbildungen, Einsätzen, Festlichkeiten und einer Vielzahl weiterer Aktivitäten engagiert haben. Sie alle sind rund um die Uhr, Monat für Monat, Jahr für Jahr in Bereitschaft, den Dienst am Nächsten, bei Bränden und technischen Hilfeleistungen zu versehen, zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Marktgemeinde. Ständig wachsende Anforderungen in Hinblick auf Fahrzeug- und Gerätetechnik sowie ein Umbruch innerhalb der Gesellschaft, stellen auch die Feuerwehr vor immer größere Herausforderungen. Die Brandbekämpfung erfordert zunehmend neue Konzepte und

Lösungsansätze. Mit dem neuen Rüstlöschfahrzeug können wir dem allerdings bestens entgegen halten. Doch was nützt die beste Technik ohne Menschen die damit umgehen können? Hoch motivierte Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Piberschlag komplettieren mit ihrem hohen Fachwissen, ihrem Engagement und ihrem herausragenden Einsatz für die Allgemeinheit das Bild von einer leistungsfähigen und angesehenen Feuerwehr. Dieses gesellschaftliche Ansehen gibt uns auch zukünftig den Antrieb genauso engagiert weiterzumachen. Denn auch in Zukunft wird noch eine Vielzahl an Herausforderungen auf die Feuerwehr zukommen. Allen Kameradinnen und Kameraden, die sich in ihrer Freizeit für die Sicherheit der Bürger in unserer Gemeinde engagieren, möchte ich nicht zuletzt an dieser Stelle besonders danken. Dieser Dank

gilt in besonderem Maße auch den Familien der Feuerwehrangehörigen, ohne deren Verständnis die Betreibung dieses wichtigen Hobbys nicht möglich wäre. Ein besonderes Danke gilt natürlich auch euch, werte Bevölkerung, für euer Verständnis, eure Mithilfe und Großzügigkeit gegenüber unserer Wehr. Abschließend möchte ich noch allen Jubilaren, Ausgezeichneten und an Bewerben teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden gratulieren und ihnen weiterhin viel Erfolg wünschen. Möge der heilige Florian auch in Zukunft immer die schützende Hand über die Kameradinnen und Kameraden halten, damit sie von ihren Einsätzen, Übungen und sonstigen Tätigkeiten immer gesund zurückkehren. Leopold Gartner Bürgermeister

Euer Beitrag zur Sicherheit in unserem Einsatzgebiet Da wir aufgrund der Corona-Maßnahmen keine Haussammlung durchführen dürfen und mit der Absage von Verantstaltungen wichtige Einnahmequellen verloren gehen, bitten wir euch auf diesem Wege um eine Spende mittels beiliegendem Erlagschein oder E-Banking IBAN AT40 3441 0000 0572 5445. Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Der Betrag wird automatisch bei der Arbeitnehmerveranlagung/Steuererklärung berücksichtigt wenn auf dem Zahlschein im Feld „Verwendungszweck“ Name und Geburtsdatum angegeben werden. Für weitere Infos bitte um Kontaktaufnahme mit einem Mitglied des Feuerwehrkommandos. Ihr leistet mit eurer Spende einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der BürgerInnen in unserem Einsatzgebiet, in der Gemeinde Vorderweißenbach und darüber hinaus - ein großes DANKESCHÖN von Seiten der Feuerwehr Piberschlag. Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 4

Vorwort Kommandant HBI Helmut Atzmüller

Liebe FeuerwehrkameradInnen, geschätzte Bevölkerung und Unterstützer der Feuerwehr! Wieder ist ein Jahr vorüber und wir dürfen Euch mit diesem Jahresbericht über das abgelaufene Feuerwehrjahr informieren. Neues Rüstlöschfahrzeug Das absolute Highlight dieses Jahres war zweifelsohne die Indienststellung unseres neuen Rüstlöschfahrzeuges, welches Euch auf den nächsten Seiten genauer vorgestellt wird. Leider konnte auch hier der Liefertermin (Juni 2021) nicht eingehalten werden. Am 23. September konnten wir das Fahrzeug schlussendlich abholen und am Abend beim Feuerwehrhaus der Bevölkerung präsentieren. Die Tage danach galten der Einschulung unserer KameradInnen, wobei in Kleingruppen zu max. 4 Personen und nach einem genauen Terminplan gearbeitet wurde. Die Kraftfahrer wurden jeweils einzeln nochmals besonders geschult. Leider war bereits der erste Einsatz mit dem neuen RLF von einer furchtbaren Tragödie überschattet. Am 27.11.2021 wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen, wobei für einen PKW-Lenker aus unserer Gemeinde leider jede Hilfe zu spät kam. Wir möchten hiermit der Familie und allen Angehörigen des jungen Mannes nochmals unser herzlichstes Mitgefühl ausdrücken.

Besonderer Dank An dieser Stelle möchte ich mich bei allen, die sich im Rahmen der Beschaffung des Fahrzeuges und der Einschulung der KameradInnen eingebracht haben sehr herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem ehemaligen Kameraden Harald Mörixbauer für seine großartige Unterstützung. Er hat im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Fa. Rosenbauer die komplette Bauphase kontrolliert und mich immer auf den Laufenden gehalten. Unser Kamerad Raphael Kohlberger, ebenfalls Mitarbeiter bei der Fa. Rosenbauer, war für die Elektrik verantwortlich und hat auch einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Fahrzeuges geleistet. Austausch Atemschutzgeräte Im Zuge der Beschaffung mussten die Atemschutzgeräte ausgetauscht werden, da für die alten Geräte keine Ersatzteile mehr erhältlich sind. Unser altes RLF wurde an die FF Zuglo in Budapest verkauft wo es weiter gute Dienste leisten wird. Dank an Sponsoren Besonders bedanken möchte ich mich bei unseren Sponsoren Jürgen Atzmüller, Generali Versicherung AG und Günter Schaubschläger, Cafe Treffpunkt Rohrbach für die großzügige Unterstützung. Freiwillige Feuerwehr Piberschlag

Wald- und Stadlfest Ein weiteres Highlight war unser Wald- und Stadlfest. Nach einer Zwangspause im Jahr 2020 konnten wir nach einigem hin und her das Fest doch durchführen, wobei es von Seiten der Behörden strenge Auflagen gab. Die Gesamtabrechnung und die Tatsache, dass es bei uns keine Infektionen oder Clusterbildung gab löste meine Anspannung drastisch. Neue Mitglieder Zu unserer großen Freude konnten wir die Jugendgruppe durch den Beitritt von David Preining, Elias Leitner und Raphael Manzenreiter weiter vergrößern. Thomas Lindorfer, Kamerad bei der FF Afiesl, ist seit November für die Gemeinde Vorderweißenbach tätig und nun bei uns Einsatzberechtigt. Danke für Eure Bereitschaft und viel Freude und Erfolg bei der FF Piberschlag. Einsätze Im Laufe des Jahres wurden wir zu 6 Brand- und 39 Technischen Einsätze gerufen, die wir alle auf Grund der vielen Übungen und Schulungen, unfallfrei abwickeln konnten. Aus- und Weiterbildung Auf diesem Weg nochmals danke an alle KameradInnen für die Be reitschaft zur Aus- und Weiterbil-


Seite 5

dung. Insgesamt haben trotz der, aufgrund der Pandemie, reduzierten Ausbildungsveranstaltungen 14 KameradInnen Lehrgänge in der Landesfeuerschule und auf Bezirksebene absolviert und dabei 89 Urlaubstage für die Feuerwehr verbraucht. Haussammlung Da wir den traditionellen Feuerwehrball im Jänner leider wieder

Jahresbericht 2021

absagen müssen und aufgrund der derzeitigen Maßnahmen auch keine Haussammlung durchgeführt werden kann, haben wir uns erlaubt, diesem Jahresbericht wieder einen Zahlschein beizulegen. Wir freuen uns über jeden Euro, der uns auf diesem Weg erreicht. Ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Schlagkraft der Feuerwehr in unserem Einsatzgebiet.

Wir sind für euch da, freiwillig und professionell, 365 Tage - 24 Stunden. In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Rutsch ins Jahr 2022 und vor allem viel Gesundheit! Euer Kommandant Helmut Atzmüller

AKTUELLES: FEUERWEHRNIKOLAUS Zu seinem Namenstag am 6. Dezember durfte unser Feuerwehrnikolaus auch heuer wieder zu einem ganz besonderen Einsatz ausrücken. Er besuchte fast 100 brave, und manchmal auch nicht ganz so brave, Kinder in der Einsatzzone Piberschlag und überreichte kleine Geschenke. Da er das mit einer Pferdekutsche zeitlich nicht geschafft hätte, machte er sich die 320 PS unseres neuen Rüstlöschfahrzeuges zunutze um seine Geschenke rechtzeitig zu den Kindern zu bringen.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 6

FAHRZEUGVORSTELLUNG RLF-A 2000

Aufgrund der GEP-Verordnung (Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung) wurde bereits vor einigen Jahren festgelegt, dass das 25 Jahre alte RLF-A 2000 durch ein neues ersetzt wird. Am 21.06.2018 fiel der Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zum Ankauf des neuen Fahrzeuges. Daraufhin wurden von Seiten der FF Piberschlag unzählige Stunden in Besprechungen und Besichtigungen investiert um das für unsere Zwecke bestmögliche Fahrzeug zu finden. Am 07.03.2019 erhielten wir das erste Angebot der Firma Rosenbauer. Nachdem der Ankauf auch in der Landesleitungssitzung genehmigt wurde und wir am 02.03.2020 die schriftliche Förderzusage des LFK bekamen, wurde im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 30.03.2020 für den Ankauf abgestimmt und die Bestellung über die BBG in Auftrag gegeben. Am 21.04.2021 fand die Rohbaubesprechung (aufgrund der Coronamaßnahmen als Videokonferenz) mit der Firma Rosenbauer statt. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten verzögerte sich die geplante Auslieferung von Juni auf September. Die letzte Hürde stellte die Abnahme des Fahrzeuges durch das LFK dar, welche am 19.09.2021 positiv erledigt wurde.

Am 23.09.2021 war es endlich so weit. Wir durften unser neues RLF-A 2000 im Werk II der Firma Rosenbauer in Leonding in Empfang nehmen. Nach einer mehrstündigen Übergabe und Einschulung traten wir gegen 17 Uhr die Heimreise nach Piberschlag an, wo die Ankunft von vielen KameradInnen und interessierten GemeindebürgerInnen schon ungeduldig erwartet wurde. Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um ein multifunktionelles Rüstlöschfahrzeug für den Brandsowie den Technischen Einsatz. Es ist eines der ersten Rüstlöschfahrzeuge mit dem neuen Rosenbauer AT 3 Facelift Aufbau, ausgestattet mit einer 8 Tonnen Rotzler Einbauseilwinde, einer schwenkbaren Straßenwaschanlage, einen über Fernbedienung steuerbaren „Flexilight“ LED-Lichtmast zur punktgenauen Ausleuchtung der Einsatzstelle, einer erweiterten Umfeldbeleuchtung, sowie einer MAN „Birdview“ Kamera, welche dem Fahrer eine 360° Vogelperspektive auf die unmittelbare Umgebung, sowie sämtliche tote Winkel bietet. Zur Eigenversorgung mit Löschwasser entschieden wir uns anstatt Saugschläuchen für zwei 800 Liter Tauchpumpen, welche zuätzlich für andere Zwecke, wie Freiwillige Feuerwehr Piberschlag

zB Auspumparbeiten in Gebäuden, verwendet werden können. Anstatt eines fix am Dach montierten Wasserwerfer wurde ein tragbarer Monitor RB 6 angekauft, dieser kann flexibel für Löschangriffe, zur Kühlung oder als Wasserschild eingesetzt werden. Da für unsere alten Atemschutzgeräte keine Ersatzteile mehr erhältlich sind, mussten diese im Zuge der Beschaffung ebenfalls ausgetauscht werden. Unseren Atemschutzträgern stehen nun neue MSA Auer 300 bar Atemschutzgeräte zur Verfügung. Das Fahrzeug ist mit viel Zubehör für den Brand-, sowie den Technischen Einsatz ausgestattet, so konnten jetzt zB auch die Rettungsplattform sowie eine speziell beschichtete Biertischgarnitur zB zum Wechseln der Atemluftflaschen im Fahrzeug untergebracht werden. Seine Bewährungsprobe hat das RLF bereits bestens bestanden. Es konnten schon mehere Einsätze unfallfrei abgewickelt werden. Die Gesamtkosten von rund 467.000 Euro werden jeweils zum Teil vom Land Oberösterreich, dem OÖ Landesfeuerwehrverband, der Marktgemeinde Vorderweißenbach und der FF Piberschlag selber getragen. In diesem Zusammenhang möchten wir uns nochmals herzlich für eure großzügigen Spenden im Rahmen des Jahresberichtes 2020, sowie die zahlreichen Besuche beim vergangenen Wald- und Stadlfest bedanken. Die Einnahmen daraus wurden direkt in das neue Fahrzeug investiert. Die Fahrzeugsegnung ist für Freitag, 29. Juli 2022 im Rahmen des Wald- und Stadlfestes geplant. Dazu laden wir jetzt schon sehr herzlich ein!


Seite 7

Jahresbericht 2021

Technische Daten • • • • • • • • • • •

MAN TG18/320, EURO 6, 320 PS 18 Tonnen, 4200 mm Radstand Automatisiertes Schaltgetriebe Vorder- und Hinterachssperre Standheizung, Klimaanlage MAN „Birdview“ Kamera 8 Tonnen Rotzler Einbauseilwinde schwenkbare Straßenwaschanlage Aufbau Rosenbauer AT 3 Fahrzeugbesatzung 1:6 Flexilight LED-Lichtmast mit Fernbedienung • erweiterte Umfeldbeleuchtung • Action Tower

ÜBERGABE ALTES RLF-A 2000 AN FF ZUGLÒ Am 28.08.2021 konnte unser altes Rüstlöschfahrzeug an die neuen Besitzer, die FF Zuglò in Budapest übergeben werden. Über 25 Jahre lang leistete dieses Fahrzeug wertvolle Dienste in unserem Gemeindegebiet und darüber hinaus. Im Rahmen einer kleinen Feier konnte das RLF würdig verabschiedet werden. Das Fahrzeug ist nach seiner, mit ca. 500 Kilometern bisher längsten Fahrt, gut in Budapest angekommen. Nach einigen Umbauarbeiten und behördlichen Ab-

nahmen konnte es von den Kameraden aus Zuglò inzwischen in Dienst gestellt werden. Es wurden schon erste Einsätze damit abgearbeitet. Wir wünschen der Freiwilligen Feuerwehr Zuglò viel Freude mit dem Fahrzeug! Bei einem geplanten Feuerwehrausflug im Frühling 2022 werden wir den Kameraden und unserem langgedienten RLF einen Besuch abstatten.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 8

EINSÄTZE 2021 EINSATZSTATISTIK 6 Brandeinsätze 39 Technische Einsätze • • • • • •

2 Arbeiten nach Elementarereignissen 8 Freimachen von Verkehrswegen 6 Arbeiten nach Verkehrsunfällen 3 Entfernen von Insekten 13 (Aus-)Pumparbeiten 7 sonstige Technische Einsätze (zB Straßen- und Kanalreinigung, Hebe-,Transport und Logistikleistungen)

Mittwoch, 13. Jänner 2021 Fahrzeugbergung

Donnerstag, 29. April 2021 Brand in einem Hotelbetrieb Mittwoch, 7. April 2021 LKW Bergung Augrund der starken Schneefälle rutschte ein Sattelschlepper auf der B38, Höhe Reifenmühle in den Straßengraben. Der LKW konnte mit der Einbauseilwinde des RLF rasch geborgen werden.

In einem Nebengebäude eines Hotels fing der Dachstuhl im Bereich des Kamin Feuer. Der Brand konnte bei unserem Eintreffen bereits von der FF Afiesl unter Kontrolle gebracht werden. Freitag, 30. April 2021 Brand Wohnhaus Im Zuge der Alarmstufe 2 wurden wir zu einem Dachstuhlbrand nach Altenschlag alarmiert. Bei unserem Eintreffen stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Unser Atem-

schutztrupp begann sofort damit den bereits im Einsatz befindlichen Trupp der FF Altenschlag im Innenangriff zu unterstützen. Die Mannschaft des KLF baute eine Zubringleitung vom "Mühleder Teich" auf. Gemeinsam mit den Feuerwehren Ahorn und Schönegg konnte eine 500m lange Löschleitung zum RLF gelegt werden. Die Mannschaft des KDO übernahm den Aufbau der Atemschutzsammelstelle, sowie die Atemschutzüberwachung. Insgesamt standen 12 Feuerwehren im Einsatz. Die FF Piberschlag war mit RLF, KLF und KDO, sowie 26 KameradInnen beteiligt. Sonntag, 23. Mai 2021 VU Aufräumarbeiten Ein PKW-Lenker kam auf der B38, Höhe Reifenmühle aufgrund der nassen Fahrbahn ins Schleudern und fuhr über eine steile Böschung. Der Lenker blieb zum Glück unverletzt.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Seite 9

Jahresbericht 2021

EINSÄTZE 2021 Samstag, 19. Juni 2021 Brand Wohnhaus

Donnerstag, 24. Juni 2021 Unwettereinsätze

Zu einem Wohnhausbrand in Piberschlag wurden wir um 07:05 Uhr mittels Sirene alarmiert. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe 2 ausgelöst. Nach der Ankunft am Einsatzort begann der Atemschutztrupp sofort mit der Brandbekämpfung im Innen-

Heftige Unwetter mit Sturm und Hagel fegten in der Nacht auf den 25. Juni über unser Gemeindegebiet. Insgesamt wurde die FF Piberschlag in dieser Nacht zu 11 Einsätzen gerufen. Es galt Sturmschäden zu beseitigen und Überflutungen in Gebäuden auszupumpen.

Dienstag, 29. Juni 2021 Überflutung Wohnhaus Ein erneutes schweres Unwetter überflutete einen Keller in unserer Einsatzzone.

angriff. Die Mannschaft des KLF stellte die Wasserversorgung von der Steinernen Mühl zum RLF her. Im Kommandofahrzeug wurde die Einsatzleitstelle eingerichtet. Die nachkommenden Feuerwehren übernahmen die Brandbekämpfung im Aussenangriff und stellten weitere Zubingleitungen zum Brandobjekt her. Bereits um 07:45 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Mit Hilfe der Drehleiter Rohrbach konnten die verbliebenen Glutnester abgelöscht werden. Durch den umsichtigen Umgang mit Löschwasser und dem Einsatz von Netzmittel konnte ein größerer Wasserschaden am Gebäude verhindert werden. Im Einsatz standen rund 180 KameradInnen von 12 Feuerwehren, AFKDT, Rettung und Polizei.

Samstag, 26. Juni 2021 F-KAT Einsatz Eine Mannschaft unseres KLF brach mit dem F-KAT Zug des Bezirkes Urfahr-Umgebung auf in

das vom Hagel schwer betroffene Hellmonsödt. Dort mussten 100e schwer beschädigte Dächer mit Planen provisorisch abgedeckt werden.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 10

EINSÄTZE 2021 Montag, 26. Juli 2021 Fahrzeugbergung In Dobring kam ein Forwarder bei Forstarbeiten vom Weg ab und musste gemeinsam mit der FF Helfenberg mittels Seilwinde geborgen werden.

meinde noch am Unfallort. Bereits in der Erstphase des Einsatzes wurde das SVE-Team des Bezirkes Urfahr-Umgebung (Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) nachalarmiert um den für die Einsatzkräfte psychisch sehr belastenden Einsatz nachzubesprechen.

drei weitere Einsätze notwendig. Dabei wurden in Mühlholz und Piberschlag mehrere Fahzeuge aus misslichen Lagen befreit.

Dienstag, 30. November 2021 VU Aufräumarbeiten Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam ein PKW-Lenker auf der B38, Höhe Edtbauernbrücke, ins Schleudern und rutschte über eine steile Böschung. Dabei prallte er seitlich gegen mehrere Bäume. Der Lenker und sein Bei-

Montag, 2. August 2021 Brandmeldealarm Während der Aufräumarbeiten nach dem Wald- und Stadlfest wurden wir um 11:55 Uhr mittels Sirene zu einem Brandmeldealarm alarmiert. Unverzüglich rückte die eingeteilte Einsatzmannschaft mit dem RLF aus. Noch auf der Anfahrt wurden wir informiert, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat und kein Einsatz notwendig war. Samstag, 27. November 2021 VU eingeklemmte Person Gemeinsam mit der FF Vorderweißenbach wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B38 im Ortschaftsgebiet von Hinterweißenbach gerufen. An der Einsatzstelle wurden wir von der kurz zuvor eingetroffenen Rettungsmannschaft vom Roten Kreuz Helfenberg eingewiesen. Trotz Crashrettung und sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen verstrab der PKW Lenker aus unserer Ge-

fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Mit der Einbauseilwinde des RLF konnte der PKW gegen Abrutschen gesichert werden und der Pannendienst bei der Bergung unterstützt werden. Die extremen Witterungsverhältnisse an diesem Tag machten Freiwillige Feuerwehr Piberschlag

Aktuelle Berichte, Fotos und Videos zu den Einsätzen und Aktivitäten der FF Piberschlag sind laufend auf unserer Homepage www.ff-piberschlag.at oder auf Facebook verfügbar.


Seite 11

Jahresbericht 2021

AUS- UND WEITERBILDUNG

Monatsübung Februar: Heben von schweren Lasten mit der Ausrüstung des RLF Monatsübung Mai: Wasserentnahmestellen im Pflichtbereich

Monatsübung April: Personenrettung aus großen Höhen

Besprechung des Einsatzleiters mit den Gruppenkommandanten bei einer Brandeinsatzübung in Helfenberg

Übung des Technical Rescue Team Piberschlag: Personenrettung nach Verkehrsunfall

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 12

AUS- UND WEITERBILDUNG

Monatsübung Juni: Taktische Ventilation

Atemschutzbereichsübung für 18 Atemschutztrupps aus den Alarmstufen 1 und 2 in Piberschlag

Truppführerausbildung im Pflichtbereich: Eingeschlossene Person in PKW nach Verkehrsunfall Monatsübung Oktober: Bedienung der Seilwinde des neuen Rüstlöschfahrzeuges

Großübung Brandeinsatz bei der Firma Eisen Grünzweil

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Seite 13

Jahresbericht 2021

WALD- UND STADLFEST Nach langem Überlegen und einigem Hin und Her konnten wir, nach einem Jahr Pause, heuer wieder unser traditionelles Waldund Stadlfest veranstalten. Dafür haben wir im Vorfeld im Stadl einige Umbauarbeiten durchgeführt. Trotz strenger behördlicher Auflagen, konnten am Samstag mehr Eintritte gezählt werden als im Jahr 2019. Zur Musik von "Herz Ass" herrschte im Stadl beste Partystimmung. Die Besucher in der Hot Fire Hütte wurden von DJ Daisy bis in die frühen Morgenstunden bestens unterhalten.

Der strengen Kontrolle der 3G-Regelung ist es zu verdanken, dass es bei unserem Fest zu keinen Ansteckungen oder Clusterbildungen gekommen ist.

Das Sonntagsprogramm startete traditionell mit einer Feldmesse, zelebriert von Bezirksfeuerwehrkurat Pater Otto Rothammer. Anschließend eröffnete die Musikkapelle Vorderweißenbach den sehr gut besuchten Frühschoppen. Mit Walter und Ruppi wurde bei ausgelassener Stimmung bis in die Abendstunden getanzt und gefeiert.

Abschließend möchten wir uns bei allen HelferInnen bedanken, ohne die die Durchführung eiens solchen Festes nicht möglich wäre. Besonders bei den vielen HelferInnen, die nicht Mitglieder der Feuerwehr sind und uns trotzdem jedes Jahr tatkräftig unterstützen. VIELEN DANK dafür!

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 14

LEISTUNGSABZEICHEN & LEHRGÄNGE Leistungsabzeichen 2021 Funkleistungsabzeichen Gold: • HFM Manuel Ortner • HFM Patrick Schöftner • HFM Thomas Schwarzinger

Funkleistungsabzeichen Bronze: • FM Tamara Kaar • HFM Raphael Kohlberger

Weiterbildungen und Lehrgänge 2021 • • • • • • • • • • • • •

Kommandanten Weiterbildung: HBI Helmut Atzmüller, OBI Martin Wurm Einsatzleiter Lehrgang: AW Julia Höller Zugskommandanten Lehrgang: HBM Harald Duringer Technischer Lehrgang I: HFM Thomas Schwarzinger, HFM Patrick Schöftner, OFM Marcel Prach Technischer Lehrgang II: HBM Harald Duringer, LM Walter Höller Atemschutz Lehrgang: HFM Barbara Haselgrübler Lehrgang für TLF Besatzungen: OFM Marcel Prach Grundlehrgang: FM Stefan Knogler Vorbeugender Brandschutz I: HBI Helmut Atzmüller Ausbildung zum Feuerwehrersthelfer: HFM Barbara Haselgrübler, FM Tamara Kaar FMD-Weiterbildung: E-HBI Wolfgang Atzmüller Verkehrsregler Weiterbildung: AW Julia Höller, HLM Hannes Grünzweil Ausbilder- und Bewerterschulung Funkleistungsabzeichen: AW Julia Höller

Verkehrsregler Weiterbildung Foto: OAW Martin Bretterbauer

Erfolgreicher Abschluss Grundlehrgang

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Seite 15

Jahresbericht 2021

PERSONELLES Da in den Jahren 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie keine Jahresvollversammlungen abgehalten werden konnten, wurden die Beförderungen und Ehrungen für diese beiden Jahre gemeinsam vorgenommen.

Beförderungen 2020 und 2021 zum Hauptfeuerwehrmann: • Marcel Prach • Kerstin Schaubschläger

zum Hauptlöschmeister: • Andreas Dumfart

zum Brandmeister:

zum Löschmeister:

• Günter Schaubschläger

• Dominik Prach • Patrick Schöftner • Markus Schwarzinger

Auszeichnungen 2020 und 2021 25jährige Feuerwehrdienstmedaille: • OLM Andreas Dumfart • OLM Christian Gahleitner • LM Michael Ortner 50jährige Feuerwehrdienstmedaille: • OBM Ernst Kitzmüller 70jährige Ehrenurkunde: • OBM Friedrich Hohner

Wir gratulieren allen beförderten und Ausgezeichneten KameradInnen sehr herzlich!

Neueintritte • • • •

Elias Leitner - Jugendgruppe Raphael Manzenreiter - Jugendgruppe David Preining - Jugendgruppe Thomas Lindorfer - einsatzberechtigtes Mitglied

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 16

FEUERWEHRJUGEND Ein sehr actionreiches Feuerwehrjahr liegt auch heuer wieder hinter den Mitgliedern und Betreuern unserer Jugendgruppe. Neben dem Bezirksbewerb in Landshaag und dem Wissenstest in Walding konnten wieder einige interessante Übungen und Jugendstunden abgehalten werden. Ganz besonders freuen wir uns über unsere drei Neuzugänge Elias Leitner, Raphael Manzenreiter und David Preining. Schön, dass ihr unsere Jugendgruppe verstärkt! Wir wünschen euch viel Erfolg und Freude bei der FF Piberschlag.

B

eim Jugendfeuerwehrleistungsbewerb am 28. August in Landshaag konnten folgende Mitglieder unserer Jugendgruppe das Leistungsabzeichen in Bronze erreichen: Tobias Bräuer, Samuel Mayrhofer, Jonathan Pagitsch, Nico Schaubmair Lina Schauflinger, Artur Weber. Die gesamte FF Piberschlag gratuliert euch sehr herzlich zu diesem Erfolg!

D

er Wissenstest der Feuerwehrjugend fand am 02. Oktober in Walding statt. Unsere Jugendlichen wurden von ihren Betreuern wie immer bestens darauf vorbereitet. Samuel Mayrhofer, Jonathan Pagitsch und Artur Weber können jetzt stolz das Leistungsabzeichen in SILBER tragen. Über das Leis-

tungsabzeichen in BRONZE darf sich Raffael Duringer freuen.

D D

u bist zwischen acht und sechzehn Jahre alt, wohnst in unserem Einsatzbereich und willst auch der Jugendgruppe der FF Piberschlag beitreten? ann melde dich einfach bei unserem Jugendbetreuer Reinhard Bräuer oder Kommandant Helmut Atzmüller. Jede/r ist herzlich willkommen!

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Seite 17

Jahresbericht 2021

M

it zahlreichen Übungen bereiteten sich die Jugendlichen auf den Jugendfeuerwehrleistungsbewerb vor.

E

ine Traktorbergung beschäftigte die Jugendgruppe bei der Jugendstunde am 03.04.2021. Der Traktor konnte erfolgreich aus seiner misslichen Lage befreit werden.

D

as Thema der Jugendstunde am 06.11.2021 war die Schaumerzeugung mit dem neuen Rüstlöschfahrzeug. Dabei durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

E

inkleidung von David Preining und Raphael Manzenreiter.

J

ugendfunkübung am 17.09.2021.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Jahresbericht 2021

Seite 18

Wir gratulieren zum Nachwuchs ... ... dem Gruppenkommandanten unserer Bewerbsgruppe HBM Daniel Prach und seiner Daniela zur Geburt von Sohn Tobias.

... unserem Atemschutzwart HBM Harald Duringer und seiner Patricia zur Geburt von Tochter Valentina.

... unserem FMD-Verantwortlichen HBM Raphael Schaubschläger und seiner Lisa zur Geburt von Tochter Ilona.

Herzlichen Glückwunsch ... ... zum 60er

... zum 75er

• BM Franz Wolkerstorfer

• OBM Johann Keplinger

... zum 70er

... zum 80er

• E-BI Franz Wurm

• E-BI Karl Neulinger

Wir wünschen Gesundheit, Glück und Wohlergehen und dass alle Wünsche in Erfüllung gehen!

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Seite 19

Jahresbericht 2021

Wir bedanken uns ...

... bei Bezirksdirektor Jürgen Atzmüller, Generali Versicherung AG für das Sponsoring des Schnelleinsatzzeltes für unser Kommandofahrzeug. Dieses Zelt wird in Zukunft als erweiterte Einsatzzentrale bzw. Atemschutzsammelstelle bei größeren Schadensereignissen seine Verwendung finden. Ausgestattet mit optional anzubringenden Seitenteilen wird sichergestellt, dass die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit vor Regen- bzw. Schneefall, sowie starker Sonneneinstrahlung geschützt sind.

... bei Bettina und Günter Schaubschläger, Cafe Treffpunkt Rohrbach für das Sponsoring eines Beluga KFZ Verbundglasschneider für das neue RLF. Dieser wird uns in Zukunft dabei helfen schneller einen Zugang zu verletzten Personen in Unfallfahrzeugen zu schaffen. Der Vorteil dabei ist, dass Glassplitter mit hoher Geschwindigkeit nach Außen abgetragen werden, der Fahrzeuginnenraum bleibt dadurch weitgehend splitterfrei.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag


Wir sind für euch da... FREIWILLIG und PROFESSIONELL

365 Tage - 24 Stunden

Bild: https://media04.meinbezirk.at/article/2019/07/10/5/20120445_XXL.jpg