Issuu on Google+

Hörnerdörfer Fischen • Bolsterlang • Obermaiselstein • Balderschwang • Ofterschwang

Gästemagazin Ausgabe Juni 2012

Alpsommer

Gebühr: 1,50 € • Mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos • www.hoernerdoerfer.de


2

Hündle Erlebnisbahnen 87534 Oberstaufen Tel: 0 83 86 - 27 20 www.huendle.de info@huendle.de Rodelbahn: 10 - 17 Uhr (bei trockener Witterung) Sesselbahn: 9 - 16.30 Uhr

Traumhaft schönes FamilienWandergebiet • Sommerrodelbahn • Erlebniswanderweg • Spielplätze • Minigolfplatz • Kleintiergehege • Premiumwanderweg „Wildes Wasser“ • Herrliches Panorama Alpsee bis zu den Schweizer Bergen • Bergkäserei • Gemütliche Einkehrmöglichkeiten

Steibis - In der Au 19 87534 Oberstaufen Tel: 0 83 86 - 81 12 www.imbergbahn.de info@imbergbahn.de Geöffnet: 9.00 - 16.30 Uhr

Ein Erlebnis für Groß und Klein • Einzigartiges Panorama • Herrliches Wandergebiet • Premiumwanderweg „Alpenfreiheit“ • Zünftige Hütten

r die Ein Spaß fü ilie m ganze Fa

nd a s r e v Käse

en an Klettergart egg der Hohen • Familienfreundliche Preise • Klettergarten • Alperlebnispfad mit 47 Stationen

Bergkäs-Sennerei Schweineberg So erreichen Sie uns: An der B 19 von Sonthofen Richtung Oberstdorf biegen Sie am „Alten Berg“ rechts ab nach Tiefenberg und erreichen nach ca. 2 km Schweineberg. Verkaufszeiten: Täglich von 8 bis 11.30 Uhr und 17.30 bis 19 Uhr. Sonn- und feiertags von 18 bis 19 Uhr. Sennereiführung mit Käseproben: Jeden Dienstag 10.30 Uhr (außer feiertags) oder auf Anfrage:

Vielfalt. Qualität. Genuss.

www.allgäuer-bergkaese.de Schweineberg 18 · 87527 Ofterschwang Telefon 0 83 21/33 63 · Telefax 67 61 64


Editorial

Liebe Gäste in den ­Hörnerdörfern, sehr geehrte ­Damen und ­Herren,

der bayerische Liedermacher Konstantin Wecker, ein wortgewaltiger Vertreter seiner Zunft, drückt sich in seiner Liebeserklärung an den Sommer wie folgt aus: „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist und der Himmel violett, weiß ich, dass das meine Zeit ist, weil die Welt dann wieder breit ist, satt und ungeheuer fett… Und dann will ich, was zu tun ist, endlich tun. An Genuss bekommt man nämlich nie zuviel. Nur man darf nicht träge sein und darf nicht ruhen, denn Genießen war noch nie ein leichtes Spiel.“ Urlauben, entspannen, abschalten – raus aus dem Alltag, ist mehr als nur ein Ortswechsel, Urlaub sollte auch ein Stück Lebensgefühl sein. Wer von uns fährt schon wohin, nur um einfach mal in einem anderen Bett zu liegen? Wer von uns verreist, um an einem anderen Ort den Tagesablauf nicht anders zu gestalten als zuhause? Sich nicht mehr von seinem Urlaub zu erwarten, halte ich für falsche Bescheidenheit, ja für ungenützte Fantasien. Aber wem sage ich das? Sie haben doch sicher genügend Fantasie, um Ihren Urlaub anders zu gestalten, Ihren Urlaub zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden zu lassen? Was könnte dies sein bei uns in den Hörnerdörfern? Einen Tag auf den Spuren eines Senn zu wandeln? Einen Tag erleben, der oberflächlich betrachtet eher nach Arbeit riecht als nach Entspannung? Gut denkbar, dass dieses – keineswegs alltägliche – Angebot – auch Ihnen neue ­Perspektiven eröffnet, auch für Sie neue Ein- und Ausblicke schafft. Vielleicht eine Möglichkeit, dem Mythos der Alpen und der „kleinen Welt“ der ­Alpwirtschaft ein Stück näher zu kommen. Soweit wollen Sie nicht gehen, um im Urlaub glücklich zu sein? Auch gut, denn in den Hörnerdörfern gibt es darüber hinaus Möglichkeiten, Glücksmomente zu erleben. Vor Ihrer Haustüre liegt der Naturpark Nagelfluhkette, ein Erlebnisraum für einzigartige Aus- und Einblicke. Hier ­können Sie täglich auf Entdeckungsreise gehen und auch nach Tagen im Naturpark werden Sie staunen, welche Vielfalt die Natur zu bieten hat. Sie wollen nicht alleine los? Natürlich bieten wir Ihnen zum Erleben des Naturparks auch Hilfestel-

Bertram Pobatschnig

lung an – mit unserem Naturparkbus. In kleinen Gruppen können Sie mit unseren Naturparkführern den Erlebnisraum erkunden und dies grenzüberschreitend. Wir fahren Sie in den Bregenzerwald, besichtigen mit Ihnen einen Käsekeller und werfen mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf die typische Architektur dieser Vorarlberger Region. Noch immer nicht genug? Dann werfen Sie einen Blick auf das Angebot zur Expedition Nagelfluhkette. In sieben Tagen haben Sie die Gelegenheit, die Höhepunkte des gesamten Naturparks kennen zu lernen. Wanderungen von Immenstadt, Ober­ staufen, den Hörnerdörfern und anderen Naturparkorten ergeben in Summe die einzigartige Expedition Nagelfluhkette. Wir tun, was Sie nicht lassen sollten. Auch wenn gilt, was Konstantin Wecker singt: „…Genießen war noch nie ein leichtes Spiel“,

meint Ihr

Bertram Pobatschnig

 inhalt Aus den Hörnerdörfern

34–40

Gesundheit9

Aus der Region 

41–42

A – Z

Kommentare/Meinungen43

Thema des Monats

4  10 – 11

Aktuelles13 Veranstaltungen

14 – 33

Freizeittipps

44 – 45

3


4

Thema des Monats

Sehnsuchtsort – Naturschutz­ auftrag – Lebensmittel­ produktion – Traditionserhalt

„Auf der Alm da gibt`s kui Sünd“? Ein Ausspruch, der wie kein anderer für die Jodelromantik und Idealisierung der alpwirtschaftlichen Arbeit steht, Fachleute zur Weißglut treibt und doch im Kern ein Fünkchen Wahrheit birgt. Unterwegs auf Spurensuche über Einsichten, Aussichten und Tatsachen rund um die Alpwirtschaft. Die Zeit scheint günstig, momentan werden im Allgäu die Alpen „beschlagen“, wie es im Fachjargon heißt. Dass der Weg der vierbeinigen Sommerfrischler auf die Alpen, wie Almen im kehligen Dialekt des Allgäus genannt werden, weniger romantisch, sondern arbeitsintensiv verläuft, wird bei einem Besuch schnell klar. Dabei ist es gar nicht so einfach, einen „Termin für den Alpauftrieb“ mit einem Hirten zu bekommen. Zu unterschiedlich sind Lagen und damit die Witterungs- und Futterbedingungen. Deshalb wundert es den Kenner auch nicht, dass zwischen, teils benachbarten, Alpen bis zu drei Wochen Zeitabstand liegen, bis die Tiere zur „Sömmerung“ hinaufgelangen. Sie entlastet die Heimbetriebe im Tal, erweitert die Futterbasis und fördert die Gesundheit und Konstitution der „geälpten“ Tiere. Für die Landwirtschaft sind die Alpen in erster Linie ein wichtiger und existenzsichernder Faktor. Dabei unterscheidet man in sogenannte Galt- und Sennalpen. Nur auf den Letztgenannten wird schmackhafter und in seiner Art einzigartiger Sennalpkäse hergestellt. Denn dort wird Milchvieh gehalten und die tägliche Milch vor Ort sofort zu zahlreichen Milchprodukten verarbeitet. Sehnsuchtsort Die Alp, kaum ein Ort scheint so viel ursprünglichen Zauber zu besitzen, wie die abgelegenen Weideflächen oben in den Bergen. Senner und Hirten stehen fast als Symbol für Tradition und Einklang mit der Natur. Das Allgäu ist eine der wenigen Regionen Deutschlands, in der Alpwirtschaft überhaupt, und das in großer Dichte, betrieben wird. Alle Fertigkeiten für diese anspruchsvolle Wirtschaftsweise, die viel Handarbeit und Naturverständnis erfordert, werden seit Jahrhunderten von einer Generation an die nächste weitergegeben. Die traditionsreiche Alpwirtschaft ist ein herausragendes Beispiel, wie sich Ökonomie, Ökologie, Schutzfunktion und soziale Strukturen miteinander verzahnen. Unzählige Täler und ganze Regionen des gesamten Alpenraumes wären ohne die Nutzung des alpinen Grünlandes als Futtergrundlage nie besiedelt worden. Bis 1.500 Meter Höhe wären die Gebirgszüge ohne

die vierbeinigen Landschaftspfleger durchgängig bewaldet. Der Wert der Almen geht aber schon lange weit darüber hinaus. Sie sind ein über Jahrhunderte gewachsener Teil der alpinen Kulturlandschaft. Sie bringen Vielfalt in die Landschaft und sind als Lebensraum für Tiere und Pflanzen von bedeutendem ökologischem Wert. Urlaubsort „Für den alpinen Tourismus sind die Almen und Alpen ein attraktives Ausflugsziel - Einkehrmöglichkeit beim Wandern und Schipisten im Winter und damit zentrale Grundvoraussetzung für einen sehr großen Wirtschaftszweig.“ Das auszugsweise Zitat aus einem Alpwirtschaftlichen Bericht lässt sich fortsetzen. Alpen sind offensichtlich der Inbegriff vom einfachen gesunden Leben, von Ruhe, unberührter Natur, Gemütlichkeit und Naturverbundenheit und damit Gegenstück zum hektischen Alltag. Denn nie war der Wunsch nach Rückzugsorten und nach „ehrlich“ erzeugten Lebensmitteln, die einzigartig sind und schmecken, größer. Wie sonst ist die ständig steigende Anfrage von „Saison-Aussteigern“ bei den Alpwirtschaftlichen Vereinen zu erklären? Auch die laufende Aktion „Senn auf Zeit“, bei der sich Menschen für eine Woche begleitetes Leben und Arbeiten auf einer Alpe in den Hörnerdörfern bewerben konnten, (bis Ende Mai 2012), bestätigte diesen Trend. Die Bewerbungsgründe reichten von „Abstand zum Büroalltag“ bis zu „wieder Bodenhaftung bekommen“. Damit kommt, auch aus touristischer Sicht, der Alpwirtschaft eine hohe und umfassende Bedeutung zu. Denn durch die gepflegte Kulturlandschaft, die auf traditionellem Bewirtschaften aufbaut, damit ökologisch verantwortlich handelt und authentische Lebensmittel hervorbringt, sind Sehnsuchts- und Rückzugsräume im alpinen Raum erst möglich. Vielleicht ist darin die romantisierende Seite der Alpwirtschaft zu suchen – eine Welt in der „noch eine nachvollziehbare Ordnung herrscht“. Produktionsort Nach Angaben des BUND in Bayern werden zwischen Allgäu, Oberbayern, Österreich, Südtirol und Schweiz jährlich rund 20.000 Almen bzw. Alpen mit mehr als einer Million Tieren bewirtschaftet. Auf Bayern entfallen darauf rund 1.400 Alpen mit rund 60.000 Stück Vieh. Die Hälfte davon, knapp 700 mit rund 32.000 Tieren bewirtschaftet das Allgäu.


Thema des Monats

Dazu fügt der Alpwirtschaftliche Verein im Allgäu an: „Die auf den rund 50 Allgäuer Sennalpen erzeugten Bergkäse sind einzigartig in Deutschland und bei Einheimischen sowie Gästen sehr beliebt. Der nach traditionell-handwerklichen Methoden hergestellte „AllgäuerSennalpkäse“ entstammt der Milch von Braunviehkühen, die auf kräuterreichen Alpweiden oberhalb 800 m während des Sommers gehalten werden. Er ist für seinen pikanten bis kräftigen, würzigen, nusskernartigen Geschmack bekannt und besitzt ein für die Gesundheit günstiges Fettsäuremuster. Keiner ist wie der andere, denn jede Alp hat ihre besonderen Bedingungen. Aus diesem Grund hat der Alpwirtschaftliche Verein mit Sitz in Immenstadt bei der Europäischen Union auch die die geschützte Ursprungsbezeichnung für den Allgäuer Sennalpkäse beantragt.“ Traditionsort Was über Generationen im Lebens- und Arbeitsumfeld weitergegeben wird, schlägt sich logischerweise auch in den sozialen Strukturen, in Gebräuchen und damit in Brauchtum und Tradition nieder. Viele Bräuche und lokale Besonderheiten gehen auf die Bergbäuerliche Kultur zurück. Natürlich allen voran der Viehscheid oder Alpabtrieb, der in frühe-

rer Zeit ausschließlich den Hirten, Sennen und Bauern diente, einen hoffentlich unfallfreien Alpsommer gebührend mit einem Fest zu feiern. Konfessionelle Gebräuche, wie die Alpsegnung oder die Wetterkerze auf der Alpe, stehen zwar weniger im Vordergrund. Was nicht bedeutet, dass sie im Allgäu nicht mehr gepflegt würden. Naturort Gerade aus der unmittelbaren Beobachtung und Erfahrung heraus haben die Vorfahren gelernt, die Alpen so zu verwalten, dass Alpwirtschaft im ökologischen Gefüge dauerhaft möglich war und ist. Das landwirtschaftliche System wurde von erneuerbarer Energie in Gang gehalten und man hat penibel darauf geachtet, dass die Bodenfruchtbarkeit durch lokale Nährstoffkreisläufe erhalten bzw. verbessert wurde. Damit spannt sich der Bogen von intakten Böden, die ihrer Schutzfunktion nachkommen, bis zum Artenreichtum einer Almwiese. Was sich im Fachterminus als „ökologische Funktion, die die Erhaltung der Biodiversität der Habitate, gewährleistet“ bezeichnet wird, heißt für den Verbraucher im Klartext: Eine Artenvielfalt zu erleben, die in landwirtschaftlichen Monokulturen nicht mehr zu sehen ist. Handwerklich erzeugte Lebensmittel zu kosten, die von Alpe zu Alpe, je nach Futter,

5


Herzlich willkommen thEma dEs monats

Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der älteste im Dorf ist. Der „Kreuzwirt“ ist ein besonderer Treff und eine wirkliche gute Adresse zur stimmungsvollen Einkehr.

hetag Mittwoch Ru

Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

Kreuzwirt Jeden Freitag zünftige Live-Musik mit Allgäuer Musikanten

Hauptstraße 13 87538 Fischen Telefon 08326/38074 www.kreuzwirt-fischen.de

Willkommen im Bauernkeller direkt neben der Kirche in Fischen. Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Dazu ein frisch gezapftes Bier oder einen ausgesuchten Wein.

Ruhetag Donnerstag

Leckere Schmankerln aus „Küche und Keller“ Wir kochen mit frischen Produkten aus der Region und das mit Liebe und Herz.

Fischinger Bauernkeller

Bauernkeller Hauptstraße 18 87538 Fischen Telefon 08326/209230 www.bauernkeller.de

Hier kann sich der Gast in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal, mit dem Besten was Küche und Keller zu bieten hat, verwöhnen lassen.

ienstag Montag + D Ruhetag

Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischem Dämmerschoppen lädt Sie zum gemütlichen Beisammensein ein.

Almenhof

Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Telefon 08322/96410 www.almenhof.eu w ww.almenhof.eu

www.hk-werbung.de

6


thEma dEs monats

unterschiedlich und individuell schmecken. Sich auf intakte Kulturlandschaft zu verlassen, die Starkregenfällen widersteht. Abwechslungsreiche Kulturlandschaft als Freizeitraum zu genießen. Genussort Ein Glas Frischmilch vor der Alphütte, von Hand erzeugte Butter auf dem Bauernbrot, Sennalpkäse der gänzlich eigenständig schmeckt und Trinkjoghurt aus dem Glas – alles Alpmilchprodukte, die sich, laut wissenschaftlichen Studien, positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken. Tatsächlich weist bei näherer Betrachtung ein Produkt aus alpwirtschaftlicher Erzeugung einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und konjugierter Linolsäure auf. Und genau diese Säuren haben laut Medizin einen positiven Einfluss auf Herz-Kreislauferkrankungen. Doch auch ohne diese Information scheinen die kulinarisch eher einfachen Lebensmittel auf den Sennalpen gut zu tun. Die Kombination aus Natur, Kulturlandschaft, körperlicher Bewegung und gesunden, von Hand produzierten Lebensmittel verschafft den Älplern eine zusätzliche Tätigkeit und Erwerbsquelle während des Alpsommers – denn sie sind auch Gastgeber, bewirten und verköstigen Wanderer, Radler, Naturliebhaber vor und in der Alphütte. Damit schließt sich der Kreis zum Alpeinschlag oder Alpauftrieb. Momentan ist er in vollem Gange – die eine Alpe hat schon geöffnet, wie wir gelernt haben, weil sie einen bevorzugten südseitigen Standort hat. Auf der anderen ziehen Senn und Hirten erst Zäune, weil der letzte Winter so schneereich war und das nötige Futter noch nicht ausreichend gewachsen ist. Damit der Besuch am Sehnsuchtsort auch in Erfüllung geht, lohnt ein Blick auf die Öffnungszeiten der Alpen die alle zwischen Mitte Mai und Ende Juni öffnen – oder ein kurzer Spaziergang zur nächsten Alpe – denn schließlich ist die Dichte an Alpen im Allgäu am Höchsten – auch etwas, was man bei näherer

Betrachtung des Thema Alpwirtschaft lernt und merkt, dass es uns irgendwie doch alle betrifft – und sei es als Wanderer oder beim Tagesprogramm „(Mein) Tag als Senn auf Zeit“, das vom 3. Juli bis 7. August immer dienstags angeboten wird. (Anmeldung unter sennaufzeit@hoernerdoerfer.de oder Tel: 08326-36460).

Presse + Kommunikation Saremba

7


8

Täglich geöffnet: 9.45 - 18.00 Uhr, auch sonn- und feiertags www.salzgrotte-oberstdorf.de © schmidundkeck.de

Restaurant - Café

Schreinerstube

-licmhmen. l wil ko

Urgemütliche Stuben in schönem Ambiente Herrliche Sonnenterrasse Durchgehend warme Küche 87538 Obermaiselstein Paßstraße 3 Tel. 08326-384448

Täglich geöffnet, kein Ruhetag Hausgemachte Kuchen ofenfrischer Apfelstrudel (auch zum Mitnehmen) Eisbecher, gezapfte Biere

EISLAUFEN & EISSTOCKSCHIEßEN für Jedermann

… bodenständige Tracht … freche Mode … witzige Accessoires … pfiffige Schuhe … lässige Jeans … an güete Kaffee Am Scheid 12 • 87538 Obermaiselstein • Tel 08326-1616 • bader.obermaiselstein@web.de

bader_HöDö-Magazin-feb2012_92x124.indd 1

Unbenannt-1 1

TÄGLICH PUBLIKUMSLAUF

Änderungen vorbehalten

von 10.30 -12.00 Uhr und 14.30 -16.30 Uhr

Eisstockschießen nach Terminvereinbarung · Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530 info@oberstdorf-sport.de · www.eissportzentrum-oberstdorf.de

20.01.12 11:45

Familie Müller • Zur Reite 2, 87538 Fischen-Langenwang Telefon 08326/7193 • Telefax 08326/35320 www.landgasthof-besler.de • info@landgasthof-besler.de Durchgehend warme Spezialitäten-Küche von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr. In der Hochsaison kein Ruhetag (Nebensaison Mittwoch), Donnerstag Musikabend, schöne Sonnenterrasse, Biergarten, Pizza (auch zum Mitnehmen) Appartements mit allem Komfort

20.01.2012 HDM.indd 08:22:13 1

16.05.2011 17:28:50


Gesundheit

Der Frauenmantel kommt aus der Pflanzengattung der Rosengewächse und bedeutet wie der Name schon sagt, dass es ein Frauenkraut ist. Vorwiegend in den Gebirgen Europas wachsen diese krautigen bis strauchförmigen Büsche. Der Frauenmantel ist eine Pflanze mit kelchartigen, gelappten Blättern. Zart gelbe Blüten mit leichtem Honigduft besitzt er. Typisch für seine Blätter ist, dass sich gerne Morgentau oder Regentropfen darauf sammeln. Gefunden wird der gelbblütige Busch oftmals an Wiesen, Wäldern und im Gebüsch. Eine sehr gute Wirkung zeigt dieses Gewächs bei Frauenbeschwerden wie Regelschmerzen und Umstellungen in den Wechseljahren aber auch bei Zahnfleischentzündungen und Kehlkopfkrankheiten! Besonders fein und wirksam ist das blühende Kraut als Tee. Ein sehr hoher Gehalt an Gerbstoffen ist enthalten, die den Mantel leicht stopfend wirken lassen und daher auch gegen Durchfall hilfreich sind. Es gibt in etwa 1000 verschiedene Arten dieses Gewächses in Europa. Überwiegende Verwendung findet die Art bei Arzneien und Viehfutter. Sehr wenige Pflanzen werden als Zierde genutzt. Wurzeln: Die Hauptachse ist liegend und bildet Adventivwurzeln die mit Blattstiel- und Nebenblattresten

besetzt ist. Adventivwurzeln sind zusätzliche Wurzeln die sich nach äußeren Reizeinwirkungen an den Stängeln bilden. Bald nach der Keimung werden die Hauptwurzeln durch sprossbürtige Adventivwurzeln abgelöst. Blätter: Die Laubblätter des Frauenmantels sind geklappt und am äußeren Rand gezähnt. Im Inneren der Knospe sind die Blätter mehrfach gefaltet sodass ein kleiner Fächer entsteht. Die Nebenblätter sind im mitteleuropäischen Gebiet stets mit dem Blattstiel verwachsen. Ein kurzer Blattstiel mit Leitbündeln, eine geringe Anzahl der Blattlappen und Zähne sowie eine geringe Teilungstiefe zeichnen den Frauenmantel. Das Kräuterlein treibt ein rundes Blatt, wie keins ringsherum es hat. Mit zierlich eingekerbtem Rand, ist für den Tau es angespannt. Recht als ein Schälchen hingestellt, in welches Perl` auf Perle fällt. So hebt es auf des Himmels Tau, der niedersinkt auf Flur und Au. Manch Elflein gegen Morgen kommt, das dürstet, dem zu trinken frommt. Schöpft aus dem Schüsselchen und spricht: EIN BESSERE LABSAL GIBT ES NICHT!

© schmidundkeck.de

Bequeme Auffahrten | Erlebnisreiche Wanderungen Alpine Bergtouren | salewa-Klettersteig Familienfreundliche Spaziergänge | Herrliche Ausblicke Urige Berghütten | Wunderbare Natur …

Blumenwanderung durch unsere artenreiche Alpinlandschaft. Infotelefon: (08324) 8081/8082

Tel. (0 83 24) 97 37 84 www.bergbahnen-hindelang-oberjoch.de

ib+hohi_HdMag_2012.indd 1

Tel. (0 83 24) 24 04 www.hornbahn-hindelang.de

30.03.12 10:45

Frauenmantel (Alchemilla ­vulgaris)

9


10

A – Z

A – Z der Hörnerdörfer

Fischen

Vorwahl 08326

 Ambulante Krankenpflege: M.-Luther-Straße 10 b, Sonthofen, Tel. 08321/660120  Änderungsschneiderei: Angelika Eberle, Zum Tannacker 11, Tel. 7908  Apotheke: Apotheke im Färberhaus, Hauptstraße 4, Tel. 385740  Ärzte und Kurärzte: Elmar Jung, Bolgenstraße 7, Tel. 8347 Dr. Horst Specker, Pfarrstraße 1, Tel. 1777 Gemeinschaftspraxis Stephan Paluka/ Dr. Florian Porzig, Am Anger 6, Tel. 36290  Bücherei: Gemeindebücherei Fischen, Pfarrstraße 1, ­(Öffnungszeiten: Mo 10-12 Uhr; Di 15.30-17.30 Uhr; Fr 16.30-18.30 Uhr)  Deutsche Bahn: Tel. 11861 (kostenpflichtig), Schalter Gästeinformation Fischen (Mo-Fr 9-12 und 13-16.30 Uhr)  Fitness: Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55; Tel. 08326-3662090  Friseur: Mode-Coiffeur Schiffer, Bolgenstraße 6, Tel. 542 Salon Nadine, Am Anger 2, Tel. 9800 Manuela Strobel, Grundbachweg 4, Tel. 381573 Gaby Füß, Maderhalm 25, Tel. 202  Heilpraktiker: Ursula Graf, Dorfstraße 20, Tel. 1716 Melanie van der Borg, Pfarrstraße 2, Tel. 366490 Barbara Wind, Unterthalhofen, Tel. 384811 Angelika & Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246  Hebamme: Barbara Ecker, Auf der Insel 9, Tel. 7022  Häuslicher Pflegedienst: Tel. 08321-780434  Internetzugang: Internetecke & W-Lan im Kurhaus Fiskina  Kegelbahnen: Restaurant Fiskina, Reservierung unter Tel. 249  KFZ-Reparatur Werkstätten: Autohaus Tauscher, Am Anger, Tel. 279 OMV – Station, Berger Weg, Tel. 7922 Autohaus Richt, Weilerstraße 36, Tel. 3662080  Lebensmittel: Feneberg, Berger Weg 5 , Tel. 35107 Netto, Am Anger 3 V-Markt, Langenwang, Tel. 08322-80960 Metzgerei Schmid, Berger Weg 1a, Tel. 8117 Hans-Peters Käshütte, Bolgenstraße 8, Tel. 385890 Bäckerei Sinz, Am Anger, Tel. 366415 Bäckerei Härle, Hauptstraße 8, Tel. 384307 Bäckerei Münzel, Am Anger, Tel. 1312 Brotzeit, Burgstraße, Tel. 209555 Getränkemarkt Maurer, Bolgenstraße, Tel. 7536  Med. Fußpflege u./oder Kosmetik: Inge van der Borg Pfarrstraße 2, Tel. 7134 Wolfgang Wöckener, Weilerstraße 2, Tel. 7488 Allgäu Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180 Margit Finkel, Maderhalm 3, Tel. 3867964 Wolke 7; Barbara Pleschinger; Tel. 3843144 ­(in der Allgäu-Residenz) Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930 Kosmetikstudio Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940 Hotel Burgmühle, Auf der Insel 4, Tel. 9950 Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990

 Massagen, med. Bäder und Badekuren: Allgäu Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180 Wolke 7; Barbara Pleschinger; Tel. 3843144 (in der Allgäu Residenz) Kneippsanatorium am Birkenhang, (Dr. Karl-Heinz Hüttig) Tel. 08322-98424 Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246 Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930 Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940 Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990 Massage – Praxis Ott im Gästehaus Geiger, Tel. 7734 oder 0170-5843049 Kurmittelabteilung im Kurhaus Fiskina, Tel. 3646-21  Orthopäde: Dr. Bernhard Echtler, Bolgenstraße 17, Tel. 385624  Post: Shop in Shop Filiale im Feneberg, Berger Weg 5, Mo – Fr 8 – 12 Uhr und 15 – 20 Uhr, Sa 8 – 13 Uhr, Tel. 385216  Reinigung: Schnell – Service, Hauptstraße 7, Tel. 7712  Sauna/ Solarium: Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55, Tel. 3662090 Allgäu Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180  Taxi: Taxi Kasper Tel. 536 Ralf & Günther Grajewski Tel. 36130  Uhrmacher: Jens Schwichtenberg, Am Anger, Tel. 38081  Wäscherei: Heißmangel Leers, Bolgenstraße 10, Tel. 7477  Zahnärzte: Dr. Peter Sladek, Hauptstraße 2, Tel. 226 Dr. Wolfgang Walz, Bolgenstraße 5, Tel. 251 Ofterschwang

Vorwahl 08321

 Bergbahnen: Weltcup-Express, Tel. 67030  Friseur: Gabi Wechs, Muderbolz, Tel. 7886191  Heilpraktiker: Doris Zint, Westerhofen, Tel. 619390 Hans Christian Hinne, Westerhofen, Tel. 0160-6895688  Internetzugang: Internetecke in der Gästeinfo  Kosmetik: Sabine Merken, Westerhofen, Tel. 1808 Gudrun Wechs, Muderbolz, Tel. 0171-1761090  Lebensmittel: Lebensmittel Juppa, Öffnungszeiten: Mo – Fr 7 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18 Uhr, Mi nachmittags geschlossen. Sa 7 – 13 Uhr, Tel. 82274 Eierlädele & mehr, Sigishofen 4 ½, Öffnungszeiten: Di. und Fr. 8 – 12 und 16 – 19 Uhr, Do. 8 – 12 Uhr Bergbauern-Sennerei Hüttenberg, Tel. 65454 Öffnungszeiten: Mo – Sa 7-12 Uhr und 16-19 Uhr, So 17-19 Uhr Bergkäs-Sennerei Schweineberg, Tel. 676164 Öffnungszeiten: Mo – Sa 8-11.30 Uhr und 17.30-19 Uhr, So 18-19 Uhr Vollwertbäckerei Kornblume, Westerhofen, Tel. 1275, Öffnungszeiten: Mo – Fr 6.30-12.30 Uhr und 14-18 Uhr, Sa 6.30-12.30 Uhr  Postservice: in der Gästeinfo Mo – Sa 9 – 12 Uhr  Therapie: Praxis für Familien, Paare und Einzelpersonen: Bernd D. Wipper


A – Z

 Kunsttherapie: Daniela Utz, Westerhofen 39, Tel. 6076194  Homöopathie: Bereitschaftsdienst Info – Tel. 0175-8233551 Obermaiselstein 

Vorwahl 08326

 Arzt: Dr. Matthias Leidler, Haus des Gastes, Tel. 9133  Bank: Raiffeisenbank, Am Scheid 18, Tel. 498 ­Geldautomat rund um die Uhr zugänglich Sparkassen EC-Automat, Am Scheid 9  Diagnostik und Gesundheit: Alpfit Dr. Katja Müller, Am Scheid, Tel. 3867958  Friseur: Marias Frisierstube, Oberdorf 20, Tel. 1224  Bäckerei & Lebensmittel: Bauernmarkt (Öffnungszeiten 8 – 18 Uhr, Sa 7.30 – 12.30 Uhr, Di. nachmittags geschlossen Dorfbäckerei, Weidachstraße 2a, Tel. 9899 Getränkestadl Sauter, Am Auwald, Tel. 224  Internetzugang: Internetplatz & W-Lan Lesezimmer Haus des ­Gastes  Kegelbahnen: Haus des Gastes, Reservierung unter Tel. 1339  KFZ- Reparatur Werkstatt: MGM – Obermaiselsteiner Reparaturservice, Tel. 466  Kosmetik: Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330 Creative Cosmetic, Christine Huber, Tel. 384542  Massagen und med. Bäder: Claudia Stehle, Am Scheid 12,Tel 1378 Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330 Martina Rapp, Am Auwald 6, Tel. 0151-17343230 (Wellnessmassagen)  Personenbeförderung: Frommknecht, Mietwagen 1 – 4 Personen, Tel. 8116 oder 0160-99052501  Wäscherei: Reinigungsannahme, Kirchgasse 2, Tel. 366143 Bolsterlang 

Vorwahl 08326

 Atelier: Otto Diringer, Sonderdorf 21, Tel. 1506  Bäckerei & Lebensmittel: Dorfladen – Bäckerei Gast, Kapellenweg 3, Tel. 3867987, Mo-Fr 7-18 Uhr, Sa 7-14 Uhr, So. u. Feiertag 7-10 Uhr  Bank: Raiffeisenbank, Rathausweg 2, Tel. 1293, ­Geldautomat rund um die Uhr zugänglich  BBQ- & Grill Akademie: Bergstation Hörnerbahn, Tel. 0170-8388177  Bergbahn: Hörnerbahn, Tel. 9091, Sommer: 8.30-16.30 Uhr (Saison ab 5. Mai; Hörnerbahnen inkl. ab 12. Mai)  Deko & Geschenke: Fundus, Charivari’s Wintergarten, Dorfstr. 15, Tel. 366157 Trendhaus Hochwies, Hochwiesweg 18, Tel. 671  Fortbildung: Coaching Institut, Hörnerstraße 4, Tel. 366016  Friseur: Ursulas Haarstube, Weiherkopfweg 1, Tel. 385189 Haarmonie Claudia Luitz, Sonderdorf 16a, Tel. 385407

 Fußpflege (kosmetisch): Petra Ströbel, Ortsstraße 10, Kierwang, Tel. 9387  Heilpraktiker & Naturheilpraxis: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666 Susanne Kuhn, Untermühlegg 24, Tel. 366217  Internetzugang: Lesezimmer Gästeinfo (kostenfrei) & W-Lan  Kegelbahn: Gasthof Goldbach, Dorfstraße 23, Tel. 519  Kutschfahrten: Narziß Wenz, Flurstr. 13a, Tel. 7622, 385816  Nagelstudio: Michaela Luitz, Goldbachweg 27, Tel. 3868032  Naturkosmetik: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666  Massage: Ayurveda Massage Aroma, A. Kögel-Buhl, Tel. 1727 Petra Ströbel, Wellnessmaster, Kierwang, Tel. 9387  Physiotherapie: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666  Schuhmacher: Schuh Keller, Kierwang, Tel. 7550  Sportgeschäft: Sport Shop Speiser, Flurstr. 2, Tel. 384757 Balderschwang 

Vorwahl 08328

 Ärzte: Gemeinschaftspraxis Stephan Paluka/ Dr. Florian Porzig, Am Anger 6, 87538 Fischen, Tel. 08326-36290  Apotheke: Wälderapotheke A -Lingenau, Tel. 0043 5513-42475  Bergwacht: Hans Hiemer, Tel. 924014  Friseur: Elisabeth Heidegger, Tel. 1055 od.0043 664-2372060  Fundbüro: Gäste-Info, Tel. 1056  Geldautomat: beim Feuerwehrhaus, Raiffeisenbank  Heilpraktiker: Martin Boss, Tel. 324  Internetzugang: Kaminstube Kienles Adlerkönig, Tel. 1021  Lebensmittel: Tante-Emma-Laden Sani Kienle, Tel. 1006  Käseverkauf & Hofladen: HöfleAlp, Alpe Unterbalderschwang, Alpe Berg, Alpe Gschwend, Alpe Oberbalderschwang, ­Spicherhalde-Alpe  Massagen: Alpin Lodge & Spa Hubertus, Tel. 9200 Anusorn Christ, Tel. 0170-2489350  Notruf: Euro-Notruf 112  Polizei: Grenzpolizei Oberstdorf, Tel. 08322-96040  Prepaid Karten: Gäste-Info, Tel. 1056

A – Z der Hörnerdörfer

11


12

HDM.indd 1

und Lammfell sowie Accessoires

87541 Bad Hindelang Bad Oberdorf, Hindelanger Str. 29 Telefon 08324-2081 89073 Ulm, Walfischgasse 7 www.leder-eberhart-hindelang.de

HK-Werbung

... in Leder, Textil

Für manche Immobilien braucht man keinen Makler. Um alle anderen kümmern wir uns!

e.k.

... mehr als 4 Wände ! Am Scheid 23 87538 Obermaiselstein Tel. 08326 / 384595

Änderungsservice - Fertigung nach Ihren Maßen und Wünschen

Inserieren bringt Erfolg!

Platzieren Sie Ihre Anzeige im

Hörnerdörfer Gästemagazin.

Immenstadt-Stein Tel. 08323-98366 hk-werbung@as-netz.de www.hk-werbung.de

Unser Außendienst berät Sie gerne! Anruf genügt!

Ihr Ansprechpartner

Rudolf Ess Mobil 0171 7559680

19.04.2012 15:36:41

Berg- und Wanderschuhe einkaufen, wo der Einheimische kauft! iläumsverkauf Jub

Kirchstr. 4 (Nähe Marktplatz) Telefon 08322/2379 87561 OBERSTDORF


aKtuEllEs

Urlaub á la card – Seit bereits 10 Jahren steht jedem Gast in der Ferienregion Oberallgäu & Kleinwalsertal die elektronische Gästekarte zur Verfügung. Sämtliche Freizeiteinrichtungen in der ganzen Region sind im Ermäßigungspaket inbegriffen. Die kostenfreie Chipkarte erhält jeder Gast in den Hörnerdörfern nach Abgabe des Kurbeitrages. Diese „kleine aber feine“ Karte bietet jede Menge Vergünstigungen bei Bergbahnen, Schwimmbädern, Museen sowie Sommerrodelbahnen und auch in unterschiedlichen Outdoor-Bekleidungsgeschäften wie Bau 5 (Immenstadt), Allgäu Outlet (Sonthofen) oder auch beim Sportgeschäft Speiser (Bolsterlang). Auch die verschiedenen Freizeitparks wie der Skyline Park oder das Ravensburger Spieleland stehen mit auf dem Plan der Rabatte. Im Weiteren haben Sie je nach Ort die Möglichkeit, die kostenlosen Parkplätze durch einlesen der Gästekarte am Parkscheinautomat zu nutzen. Vergünstigte Pakete für beispielsweise Bus & Bahn oder die Bergbahnen & Freizeiteinrichtungen können separat gegen Gebühr auf die Karte aufgebucht werden. Sehr bekannt und bequem ist das Angebot des ÖPNV-Paketes. Alle Busse und Bahnen im Nahverkehr können innerhalb von 4 Tagen, 7 Tagen oder zwei Wochen kostenlos genutzt werden. Insgesamt kostet das Paket für 4 Tage 15 €, für 7 Tage 17 € und für zwei Wochen 25 €. Strecken, die mit diesem Ticket befahren werden dürfen finden Sie im Reiseführer der Allgäu-Walser-Card. In der Zeit vom 13. Mai bis zum 14. Oktober 2012 ist das Ticket auch zusätzlich noch auf den Strecken in Richtung Füssen und zu den Königsschlössern in Schwangau gültig. Auch die Linienbusverbindungen rund um Oy-Mittelberg, Nesselwang, Pfronten und Wertach sowie die Zugstrecke zwischen Oy-Mittelberg und PfrontenSteinach dürfen in der angegebenen Zeit genutzt werden. Nachfolgend werden alle Pakete der Bergbahnen und Freizeiteinrichtungen genauer beschrieben. Die Ferienregion Alpsee/Grünten bietet Ihnen das „Alpsee-Grünten inklusive“-Paket. Dieses beinhaltet eine einmalige Nutzung der längsten Sesselbahn Bayerns (Mittagbahn in Immenstadt) über die längste Sommerrodelbahn Deutschlands (Alpsee Coaster) bis hin zu verschiedenen Schwimmbädern und einem Forscherrucksack. Für nur 24 € können Erwachsene

diese Einrichtungen für 4 Tage am Stück nutzen. Auch im Angebot dieser Ferienregion finden Sie das „Alpsee Plus 5“. Gültigkeit hat dieses beim Bergbauernmuseum in Diepolz, im Museum Hofmühle in Immenstadt, im Freibad Kleiner Alpsee, im Alpsee Haus bei der Naturpark Nagelfluhausstellung. Auch inklusive in diesem 10-Tage-Paket ist eine Berg- und Talfahrt mit der Mittagschwebebahn in Immenstadt. Kosten für das attraktive Angebot sind nur 16 € für Erwachsene. Eine weitere Ermäßigung erhalten Sie mit dem „4-Gipfel-(S)pass“ welches bei der Fellhornbahn, der Ifenbahn, der Kanzelwandbahn, der Nebelhornbahn und der Walmendingerhornbahn gültig ist. Bei diesem Rabattpaket bezahlen Sie als Erwachsener 66 € für eine ganze Woche Fahrspaß. Im „Grenzenlosen Urlaubsticket“ sind die gleichen Bergbahnen enthalten wie im vorigen Paket. Zusätzlich ist die Nutzung der Söllereckbahn gestattet und Eintritte in der Breitachklamm, der Skiflugschanze und der Erdinger Arena in Oberstdorf. Für nur 86 € kann dieses günstige Ticket für ein Woche auf die Gästekarte aufgebucht werden. Bei Familien mit mehren Kindern bezahlt nur das erste Kind, alle weiteren Kinder sind kostenfrei! Fast alle Bergbahnen im Oberallgäu & Kleinwalsertal sind nutzbar im Angebot der „Allgäuer Bergwelt“. 62 € für 4 Tage beträgt dieses Päckchen. Von der Nebelhornbahn über die Mittagbahn bis hin zur Imbergbahn in Oberstaufen Steibis dienen insgesamt 15 Bergbahnen kostenfrei mit einer Berg- und Talfahrt. NEU bei den Topangeboten ist der „ALLGÄU MAX“. Bergbahnfahrten, Klammbesichtigung und Museen stehen hier auf dem Programm. Auch der coole Indoorspielplatz „Allgäulino“ in Wertach und die Erzgruben hinter dem Grünten sind für 43,- € inklusive. Das Paket gilt 14 aufeinanderfolgende Tage. Die im obigen Text aufgelisteten Pakete (außer dem ÖPNV für 4-Tage) können in allen Gästeinformationen im Oberallgäu & Kleinwalsertal aufgebucht werden. Das Angebot für ÖPNV 4-Tage ist ein eigenes Angebot der Hörnerdörfer und kann nur in den 5 Gästeinformationen Fischen, Obermaiselstein, Balderschwang, Bolsterlang und Ofterschwang aufgeladen werden!!! Nähere Informationen bekommen Sie in den Gästeinformationen und im Reiseführer der Allgäu-Walser-Card.

nutzung der allgäu­Walser­ Card

hörnerdörfer

13


14

Veranstaltungen

2 Malerinnen im Dialog Ausstellung von Sabine Busse & Gertrud Gamper

Die Künstlerinnen Sabine Busse und Gertrud Gamper zeigen ihre Werke mit einer außergewöhnlichen Grundidee. Ein im Gespräch entwickelter Bildtitel gestaltet sich beim gemeinsamen Malen zu zwei völlig unterschiedlichen Ergebnissen. Aber auch gleiche Techniken oder Formate führen zu Bildern, die von den Malerinnen und infolge auch von den Betrachtern, zu Diskussionen Anlass geben.

Ein spannungsreiches Kunstwerk wird durch den Gestaltungswillen der Besucher sein Gesicht ständig verändern.

Kaum irgendein Umstand kann schädlicher auf die Gesundheit wirken als die Lebensweise unserer Tage: ein fieberhaftes Hasten und Drängen aller im Kampf um den Erwerb und die sichere Existenz.... Es ist kein Wunder, wenn Krankheiten so viele Opfer fordern, denn die Menschheit ist weit von der früheren, einfachen Lebensweise abgewichen. Es muss das Gleichgewicht hergestellt werden zwischen der Arbeit und Lebensweise – und dem Verbrauch der Nervenkraft. (Zitatauszug von S. Kneipp) Am Aktionstag bietet der Kneipp-Verein ein buntes Programm nach dem Motto: Was hält uns gesund und wie können wir Krankheiten vorbeugen?

11.30 Uhr Vortrag „Mit Kneipp aktiv und gesund bleiben“ von der Kneipp-Gesundheitstrainerin Angelika Göbel. 12.15 Uhr Mittagessen (Ouark, Kartoffel, Kraftsuppe) 13.30 Uhr Einführung in den neugebauten „Park der Generationen“ im Fischinger Kurpark (neben dem Kneipp-Tretbecken) von Madlen Gajda von Alpin-med. 14.15 Uhr Vortrag „Grundlagen der Gesundheit und Lebensfreude“ von Aurelia Nachbaur 15.00 Uhr V  ortrag „Homöopathie für Frauen“ von der Heilpraktikerin A. Krumbacher 15.45 Uhr „Yoga ein Jungbrunnen für Körper und Geist“. Einführung mit praktischen Übungen für Jedermann von Yoga im Allgäu 16.30 Uhr „Heilpflanzen und Küchenkräuter“ ­Führung durch den Fischinger Kräutergarten mit kostenloser Teeprobe Ergänzt wird das Programm durch einen kleinen Gesundheitsmarkt mit interessanten Verkaufsund Beratungsständen. Der Kneippverein Fischen freut sich über reges Interesse. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos!

Die Werke können täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Die Vernissage findet am Samstag, 2. Juni um 16.00 Uhr statt.

31. Mai bis 27. Juni Kurhaus Fiskina Fischen

Fischinger Kneipp-Gesund­ heitstag

Gestartet wird um 10.00 Uhr m  it einer kurzen Begrüßung und anschließend Qigong im Fischinger Musikpavillon von Ingeborg van der Borg. 10.45 Uhr Vortrag „Yang Sheng Fa oder die ­Taoistische Kunst, Lebenskraft zu bewahren“ von der Heilpraktikerin Anette Wagner.

6. Juni 2012, ab 10.00 Uhr Kurhaus Fiskina Fischen


Veranstaltungen

Die ursprüngliche Bedeutung des Begriffes „Fronleichnam“ kommt aus dem Mittelhochdeutschen und heißt „des Herren Leib“. Dass katholische Event im Kirchenjahr findet immer am Dreifaltigkeitsfest also am 60. Tag nach dem Ostersonntag statt. Nach der Liturgie bezeichnet man dieses Fest als Hochfest des Leibes und Blutes Christi. Umgangssprachlich wird es auch Prangertag genannt. Verschiedene Länder in denen Fronleichnam kein gesetzlicher Feiertag ist, feiern diesen Tag auch oftmals am darauffolgenden Sonntag. Am wichtigsten an jenem Fest ist die heilige Messe. In der Regel schließt sich an die Messe die Prozession an, bei der man mit der Monstranz mit dem „Allerheiligsten“ in einem Festzug begleitet durch die Musikkapelle durch die Straße zieht. Bis zu vier Außenaltäre werden bei einer solchen Prozession angebetet und es wird je ein Abschnitt aus dem Evangelium vorgelesen. Einen eucharistischen Segen über die Stadt und in alle vier Himmelsrichtungen gibt der jeweilige Priester an jedem der Altäre. Die Erschaffung dieses hochheiligen Events geht auf eine Vision der Augustiner-Chorfrau Juliana zurück. In dieser Vision wurde ein Mond gesehen, der an einer Stelle verdunkelt war. Der Mond als Symbol war für Christius das Zeichen für den gesamten Verlauf des Kirchenjahres. Auch in den fünf Orten der Hörnerdörfer Fischen, Obermaiselstein, Balderschwang, Bolsterlang und Ofterschwang ziehen schon seit Jahrzehnten Prozessionen durch die Ortschaften. In diesem Jahr am 7. Juni sind Messen in den Pfarrkirchen in Fischen, Obermaiselstein, Balderschwang und Seifriedsberg. In Fischen beginnt der Feiertag um 9 Uhr im Musikpavillon am Kurhaus Fiskina mit

einem Gottesdienst. Im Anschluss führt die Prozession mit Fahnenabordnungen der Musikkapelle Fischen und sämtliche Vereinen vom Kurhaus Fiskina zum Anger an welchem zwei Altäre vorzufinden sind. Weiter geht es in die Ornachstraße in der beim Haus Maria ein festlich geschmückter Altar stehen wird. Das Ende des Umgangs ist bei der katholischen Kirche St. Verena in der Hauptstraße. Ebenfalls um 9 Uhr wird es eine Fronleichnamsmesse in der Obermaiselsteiner Kirche St. Ulrich geben. Danach wird die Prozession von der Musikkapelle Bolsterlang zünftig begleitet. Im hochgelegenen Balderschwanger Tal wird das Hochfest um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche eröffnet. Anschließend läuft die Prozession durch den Ort von Opfertisch zu Opfertisch. Auch in der Kirche in Seifriedsberg findet ein Fronleichnamsfest statt. Beginn ist hier um 9 Uhr. Durch die Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang wird der Festzug abgerundet. Die Prozession beendet dann das gemeinsame Fronleichnamsfest.

Freuen Sie sich auf einige festlich gestaltete Bergmessen und -feste im Berggebiet der Hörnerdörfer. Genießen Sie neben einer atemberaubenden Alpenkulisse die tolle Atmosphäre eines Gottesdienstes im Freien. Lernen Sie eine ganz andere Art und Weise einer Messe kennen. Zuerst erklimmen Sie über gut begehbare Wege die Berggipfel auf denen die Andachten statt finden. Im Anschluss werden die Messen von verschiedenen Pfarrern aus den Pfarrgemeinden der Hörnerdörfer abgehalten. Begleitet werden die Wort-Gottes Feiern meist durch die dorfeigene Musikkapelle, Alphornbläser oder auch Jodlergruppen. Nachfolgend ersehen Sie die Termine der Bergmessen im Gebiet der Hörner. Alle Bergwanderer, Gäste und Einheimischen sind bei der traditionellen Besler-Bergmesse auf dem Hausberg in Obermaiselstein am 10. Juni 2012 um 11 Uhr herzlich eingeladen. Aufstieg ist hier über die Alpe Schönberg, den Königsweg, über Rohrmoos oder über das Lochbachtal. Bei schlechter

Witterung fällt die Andacht ersatzlos aus! Ebenfalls am 10. Juni um 10.30 Uhr ereignet sich neben dem Ofterschwanger Haus ein Bergfest mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Unterhalten werden Sie von der Musikkapelle Bihlerdorf-Ofterschwang die Ihnen unter der Leitung von Herrn Martin Schneider einige zünftige Blasmusikstücke für Sie spielen wird. Im Anschluss ab 13 Uhr können Sie sich an bodenständiger Musik von den „Schwarzenberg Buebe“ amüsieren. Auf der Alpe Ornach in Bolsterlang findet am Sonntag dem, 24. Juni 2012 eine kath. Bergmesse mit anschließendem Bergfest statt. Erreichbar ist die Alpe Ornach über die Hörnerbahn (bis Mittelstation) oder zu Fuß über wunderschön angelegte Wanderwege! Umrahmt werden Fest und Messe von den Bolsterlanger Jodlern und den „Lustigen Obermaiselsteinern“. Die Wirte der Alpen und die Pfarrgemeinden freuen sich auf Ihren Besuch.

Fronleichnam

7. Juni 2012 Hörnerdörfer

Bergmessen und Bergfeste

Hörnerdörfer

15


16

HHHH

HOTEL

ROSENSTOCK Familie Karg . Berger Weg 14 . 87538 Fischen Tel. 08326/36456-0 . Fax 08326/36456-99 www.hotel-rosenstock.de . info@hotel-rosenstock.de Sei es zum Frühstück drinnen oder auf unserer Terrasse, wo Sie den erwachenden Tag begleiten. Sei es zur Kaffeezeit, wenn wir Sie mit Schirm, Charme und frischem Kuchen locken. Sei es am Abend, bei einem Apéritif an der Bar und anschließendem Abendessen in stilvollen Räumen. Momentaufnahmen eines herrlichen Urlaubstages, der zu Ende geht, bei einem Gläschen Wein in unserem Garten - und Ihren schönen Gedanken, die sich in den Bergen verlieren...

• Hallenbad (12x5m), Sauna, Sanarium • Massagen und Kosmetikbehandlungen • Einzel- und Doppelzimmer (versch. Kategorien), 1 Appartement • Verschiedene Pauschalangebote • Abendessen für Nichthaus gäste bitte mit Voranmeldung

Ruppaner Ruppaner Schuhstadl Schuhstadl &

M O D E

AmHAnger Fischen S C U H5 -E87538 & M O D E Am Anger 5 - 87538 Fischen Telefon 08326-7505

KOMFORTMODE

Burgstraße 2 -R87538 KOMFO T M O Fischen DE

Burgstraße 2 - 87538 Fischen Telefon 08326-384620

HDM.indd 1

HDM.indd 1

© Werbe Blank

S C H U H E

10.05.2012 HDM.indd 16:12:21 1

14.04.2011 09:12:41

Hüttenberg PRODUKTPALETTE Emmentaler mildaromatischer Klassiker, min. 3 Monate gereift Bergkäse fester, würziger Alpkäse, Hüttenberger Knoblauchkäse Pfefferkäse Fassbutter

jung (3-6 Monate) oder kräftig (7-12 Monate) rahmige Spezialität aromatisch pikant aus frischem Rahm

Hüttenberg 9 • 87527 Ofterschwang Tel. 08321/65454 • Fax 787757 • www.bergbauern-sennerei.de Besichtigung: Nach telefonischer Vereinbarung - Donnerstag 10.00 Uhr Öffnungszeiten: Mo-Sa 7.00-12.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr, Sa, Feiertage 17.00-19.00 Uhr Käseversand: Bestellung per Telefon oder Fax

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

14.11.2011 12:15:31

Attraktiv bei jedem Wetter


Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Jeden Montag im Juni 9.00 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. 08326-277

Haus des Gastes/ Alpfit

Obermaiselstein

9.30 Gästebegrüßung. Wir laden herzlich zu unserer Gästebegrüßung im alten Sägewerk in der Ortsmitte ein. Sie erhalten viele Informationen und Tipps zu Balderschwang und der umliegenden Region. (ab 11.06.)

Sägewerk

Balderschwang

9.45 Stretch & Relax, Anmeldung unter Tel. 08326-277

Haus des Gastes/ Alpfit

Obermaiselstein

10.00 „Grüß Gott“ in Bolsterlang. Wir laden Sie herzlich zur Gästebegrüßung ein.

Gästeinformation

Bolsterlang

10.00 Gästebegrüßung mit kleinem Ortsspaziergang.

Kurhaus Fiskina

Fischen

10.00 Gästebegrüßung in der Touristinformation mit Infos rund um Obermaiselstein

Haus des Gastes

Obermaiselstein

10.00 Gästebegrüßung. Schön, dass wir Sie in Ofterschwang begrüßen dürfen.

Gästeinformation

Ofterschwang

11.00 Testen Sie unsere neuen Outdoor-Fitness-Geräte im Fischinger Kurpark (neben Kneipp-­ Tretbecken) Eine Mitarbeiterin von alpin-med steht Ihnen mit Tipps und Anregungen zur Seite.

Kurpark Fischen

Fischen

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14,- €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

18.00 „Nia“ - getanzte Lebensfreude! Freude an Bewegung. 10er-Karte 80,- / Einzelstunde 10,-. Anmeldung und Info 08326-366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

18.30 Lauftreff des TSV Fischen

Sportplatz Fischen

Fischen

19.00 Heilsame Atem - und Körperübungen

Haus Löweneck

Fischen

19.00 Aerobic für jedermann

Ofterschwanger Turnhalle

Ofterschwang

Weltcup Hütte

Ofterschwang

10.30 Sennereiführung der Bergkäs-Sennerei Schweineberg. Schauen Sie hinter die Kulissen einer Sennerei und erfahren Sie wie der leckere heimische Käse hergestellt wird.

Sennerei Schweineberg

Ofterschwang

13.00 Pferdekutschfahrt - Genießen Sie den herrlichen Ausblick bei einer Kutschfahrt. Anmeldung unter Tel. 08326-8314. Erw. 15 €/ Ki 7 € mit AWC.

Gästeinformation

Bolsterlang

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

14.30 Bogenschießen für jedermann/frau. 4-stündiger Bogenkurs mit Weltmeister A. Pechlaner inkl. Leihausrüstung 25 € p. Erw & 10 € p. Ki. Anmeldung unter Tel. 08326-8314

Gästeinformation

Bolsterlang

14.30 Ortsführung… „mit einem Obermaiselsteiner unterwegs“. Lernen Sie altes und neues über Obermaiselstein durch einen Einheimischen kennen! Anmeldung in der Gästeinfo.

Gästeinformation

Obermaiselstein

15.00 Besichtigung des Fischinger Heimathaus mit FIS-Skimuseum

Heimathaus

Fischen

15.45 Multifunktionales Training, Anmeldung unter Tel. 08326-277

Haus des Gastes/ Alpfit

Obermaiselstein

17.00 Kneipp-Gesundheitsgymnastik (außer in Ferienzeiten)

Volksschule

Fischen

17.30 „Pilates“ - ganzheitliches Körpertraining. 10er-Karte 80,- / Einzelstunde 10,-. Anmeldung und Info 08326-366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung im Alpenwildpark und anschliessendem Hüttenabend mit LiveMusik. Anmeldung unter Tel. 08326-8163; 5 € Erw, 2,50 € Ki

Alpenwildpark

Obermaiselstein

18.00 Yoga zum Wohlfühlen geht von ruhig, entspannend bis hin zu dynamisch, athletisch. Gönnen wir uns eine kurze Zeit zum Aufladen neuer Energien und halten unsere innere Balance.

Hotel Forellenbach

Fischen

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten

Bauernkeller

Fischen

Jeden Dienstag im Juni 9.00 Damen- und Seniorentag. Berg- und Talfahrt mit dem Weltcup Express inkl. Tasse Kaffe und ein Stück Kuchen 14,50 € (Jahrg. 1952 & älter)

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

17


18

Veranstaltungen

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten im Gasthof beim Kreuzwirt

Kreuzwirt

Fischen

18.30 Galadinner (Vorbestellung) mit Tanz und Musik

Hotel Burgmühle

Fischen

20.00 Yoga zum Wohlfühlen geht von ruhig, entspannend bis hin zu dynamisch, athletisch. Gönnen wir uns eine kurze Zeit zum Aufladen neuer Energien und halten unsere innere Balance.

Hotel Forellenbach

Fischen

20.00 Geführte Meditation mit Musik, Stille und Impulsen

Kath. Pfarrheim

Fischen

9.00 E-Bike inklusive: Geführte E-Bike Schnuppertour mit ortskundigem Guide. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen unter Tel. 08326-3646-0. Für Gäste aus den Hörnerdörfern kostenlos.

Radsport Voggel

Fischen

9.30 Gesprächskreis mit zweitem Frühstück

Ev. Gemeindehaus

Fischen

10.00 Nordic Walking. Anmeldung unter Tel. 08326-277.

Alpfit/Haus des Gaste

Obermaiselstein

10.00 „Yoga“ ein besonders gelungenes Konzept, ein Schatz aus Erfahrungen, Übungen und Erklärungsmodellen, welches seit tausenden von Jahren von Menschen weitergetragen wird. Anm. unter Tel. 08326-366729, 10-er Karte 89 €, Einzelstunde 11 €.

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

14.00 E-Bike inklusive: Schnuppern auf eigene Faust. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen unter Tel. 08326-3646-0. Für Gäste aus den Hörnerdörfern kostenlos.

Radsport Voggel

Fischen

17.30 „Pilates“ - ganzheitliches Körpertraining. 10er-Karte 80,- / Einzelstunde 10,-. Anmeldung und Info 08326-366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung im Alpenwildpark und anschliessendem Hüttenabend mit Live Musik. Anmeldung unter Tel. 08326-8163. 5 € Erw., 2,50 € Ki.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

19.00 Stadlabend mit Musikantenstammtisch

Wiesenstadl

Obermaiselstein

19.30 Filmvorführung „Balderschwang gestern & heute“. Reservierung Tel. 08328-1021 erforderlich.

Kienles Adlerköng

Balderschwang

Weltcup Express

Ofterschwang

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Jeden Mittwoch im Juni

Jeden Donnerstag im Juni 9.00 Herren- und Seniorentag. Berg- und Talfahrt mit dem Weltcup Express inkl. Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen 14,50 € (ab Jahrg. 1952 & älter) 10.15 Sennereiführung der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg. Schauen Sie hinter die Kulissen dieser Sennerei und erfahren Sie wie der leckere heimische Käse hergestellt wird.

Sennerei Hüttenberg Ofterschwang

11.00 Testen Sie unsere neuen Outdoor-Fitness-Geräte im Fischinger Kurpark (neben Kneipp-Tretbecken) Eine Mitarbeiterin von alpin-med steht Ihnen mit Tipps und Anregungen zur Seite.

Kurpark Fischen

Fischen

13.30 Pferdekutschfahrt durch die Hörnerdörfer. Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-277. Erw. 15 € Ki. 7,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

14.30 Bauernhofbesichtigung „Alpenblick“ - Ist eine Kuh lila? Hier könnt Ihr die Tiere eines Bauernhofes kennen lernen. Anmeldung in der Gästeinfo Tel. 08326- 277

Haus Alpenblick

Obermaiselstein

14.30 Bogenschießen für jedermann/frau. 4-stündiger Bogenkurs mit Weltmeister A. Pechlaner inkl. Leihausrüstung 25 € p. Erw & 10 € p. Ki. Anmeldung unter Tel. 08326-8314

Gästeinformation

Bolsterlang

14.30 Spieletreff für Erwachsene

Ev. Kirche

Fischen

15.00 Besichtigung des Fischinger Heimathaus mit FIS-Skimuseum

Heimathaus

Fischen

15.00 Hochseilgarten & Flying Fox Park. Abenteuer in luftiger Höhe unter Anleitung von fachmännischen Guides. Anmeldung und Infos in der Gästeinfo Bolsterlang unter Tel. 08326-8314

faszinatour Hochseilgarten

Bolsterlang

17.30 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB

Medienhaus

Balderschwang

17.30 „Pilates“ - ganzheitliches Körpertraining. 10er-Karte 80,- / Einzelstunde 10,-. Anmeldung und Info 08326-366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

18.00 Schweinshaxenessen mit Livemusik. (jeden 01. & 03. Donnerstag im Monat)

Restaurant Dorfblick

Ofterschwang

19.00 Heil - Meditation bei Musik und Kerzenschein

Haus Löweneck

Fischen

19.30 Yoga zum Wohlfühlen geht von ruhig, entspannend bis hin zu dynamisch, athletisch. Gönnen wir uns eine kurze Zeit zum Aufladen neuer Energien und halten unsere innere Balance.

Hotel Forellenbach

Fischen

Haus des Gastes/ Alpfit

Obermaiselstein

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

14.00 Werkstattbesichtigung eines alten Handwerks-Sattlereibetriebs. Schellen-, Glocken- und Sattlereiartikel; Wichtig: tel. Voranmeldung 0171-3857656

Sattlereibetrieb Herbert Vogler

Bolsterlang

17.00 Führung durch die historische Obermühle-Säge in Fischen. Eintritt kostenlos!

Obermühle Säge (Mühlenstraße 22)

Fischen

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung im Alpenwildpark und anschließendem Hüttenabend mit Live Musik. Anmeldung unter Tel. 08326-8163. 5 € Erw., 2,50 € Ki.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten im Gasthof beim Kreuzwirt

Kreuzwirt

Fischen

18.00 „Nia“ - getanzte Lebensfreude! Freude an Bewegung. 10er-Karte 80,- / Einzelstunde 10,-. Anmeldung und Info 08326-366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

18.30 Spezialitäten vom Buffet mit Livemusik. Voranmeldung unter 08326-9990

Hotel Tanneck

Fischen

18.30 Käseverkauf der Sennalpe Ornach. Erwerben Sie den mehrfach prämierten Bergkäse.

Alte Sennerei

Bolsterlang

19.00 Berg-Bauernhof-Besichtigung - Das Erlebnis „Bergbauernhof“ für die ganze Familie hautnah.

Höfle Alpe

Balderschwang

19.15

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

Pfälzer Weinstubn

Fischen

10.00 Disc Golf Allgäu. Frizbee-Golf ist extrem spaßig! Mit Einweisung zu Spielregeln und Parcour. 9 € p.P. zzgl Bergbahnfahrt.

Disc Golf Parcours

Ofterschwang

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung im Alpenwildpark und anschließendem Hüttenabend mit Live Musik. Anmeldung unter Tel. 08326-8163. 5 € Erw., 2,50 € Ki.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

18.00 Brauabend mit Braumenü, Anmeldung erforderlich. Kosten p.P. 49 € inkl. Menü, Bolgen-Bier oder alkoholfreien Getränken.

Landhaus Bolgetal

Bolsterlang

10.00 Weißwurstfrühschoppen im Alpenwildpark mit zünftiger Live Musik. Anmeldung unter 08326-8163.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

11.00 Weißwurst-Frühschoppen mit Alphornblasen vom Wirt. Genießen Sie „Gutes vom Dorf“!

Landhotel Alphorn

Ofterschwang

11.30 Golfschnupperkurs am Golfplatz Sonnenalp Oberallgäu. Sie erhalten Ihre ersten Kenntnisse im Golfsport. Anmeldung bis Samstag (Vorabend) 17 Uhr.

Golfplatz Sonnenalp Oberallgäu

Ofterschwang

14.00 Kaffeefahrt der Hörnerbahn. Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen für Erw. 14 €, Kinder inklusive Getränk oder einem Eis nur 7,50 €.

Hörnerbahn

Bolsterlang

19.00 Wildschlemmerabend mit zünftiger LIVE Musik. Anmeldung unter 08326-8163.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Jeden Freitag im Juni 9.30 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. 08326-277

„Yoga“ ein besonders gelungenes Konzept, ein Schatz aus Erfahrungen, Übungen und Erklärungsmodellen, welches seit tausenden von Jahren von Menschen weitergetragen wird. Anm. unter Tel. 08326-366729, 10-er Karte 89 €, Einzelstunde 11 €.

20.00 Musikantenstammtisch (jeden 2. + 4. Freitag)

Jeden Samstag im Juni

Jeden Sonntag im Juni

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

19


20

Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Freitag, 1. Juni 2012

9.00 „2 Malerinnen im Dialog“ - Sabine Busse und Gertrud Gamper stellen aus – Die Werke können täglich bis 27.06. von 9 bis 17 Uhr besichtigt werden. Die Vernissage findet am 02.06. um 16 Uhr im Kurhaus Fiskina statt. Weitere Infos siehe Seite 14

Kurhaus Fiskina, Foyer 1. Stock

Fischen

i

8.45 Begleitete Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – Anmeldung am Vortag in der Gästeinfo 08326-277. Gesamtdauer ca. 6-7 Stunden. Bitte mitbringen: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune. Kosten 9,- € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

9.00 „Piep-Show“ - garantiert jugendfrei! – Vogelstimmenwanderung mit Förster Fisel. Informationen und Anmeldung in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer. Mit AWC kostenlos!

Kurhaus Fiskina

Fischen

14.30 Seniorennachmittag – mit Gesprächen und Spielen bei Kaffee und Kuchen.

Pfarrsaal

Obermaiselstein

20.00 3. Balderschwanger Alphorniade – Bei romantischem Fackellicht empfangen Alphornbläser die  ankommenden Zuhörer oberhalb der Alpe Berg (Nähe Ortsmitte). Weitere Infos siehe Seite 30

Feld oberhalb Alpe Berg

Balderschwang

21.00 3. Balderschwanger Alphorniade – Geselliges Beisammensein und Alphornspielen. Weitere Infos siehe Seite 30

Hotel Ifenblick

Balderschwang

Samstag, 2. Juni 2012 5.30 Sonnenaufgangstour „Naturpark Exclusive“ – Wanderung mit Sonnenaufgang mit anschließen- Kurhaus Fiskina dem Allgäuer Bergfrühstück. Kosten 15,- € p.P (inkl Fahrt mit dem Naturparkbus und Frühstück). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

11.00 3. Balderschwanger Alphorniade – Alphornmelodien erklingen... ab 11.00 Uhr ...von der Alpe Oberbalderschwang bis hinab ins Tal und locken alle Wanderbegeisterten in die Höhe. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Weitere Infos siehe Seite 30

Alpe Oberbalderschwang

Balderschwang

i

14.30 Barfuß Tour – Barfußwandern, das gesunde Naturerlebnis. ca. 3-4 Std. Anmeldung unter Tel. 0171/3435476

Parkplatz Kahlrückenalpe

Ofterschwang

15.00 3. Balderschwanger Alphorniade – Alphornmelodien erklingen... ab 15.00 Uhr aus dem Gebiet rund um die Lenzenalpe und tauchen das Tal in Alphornklänge. Weitere Infos siehe Seite 30

Lenzenalpe

Balderschwang

20.00 3. Balderschwanger Alphorniade – Alphornmelodien erklingen... ab 20.00 Uhr bei der HöfleAlp in der Ortsmitte! Weitere Infos siehe Seite 30

HöfleAlp

Balderschwang

Balderschwang

Sonntag, 3. Juni 2012

6.30 3. Balderschwanger Alphorniade - Weckruf – Weckruf von West & Ost quer durchs ­Balderschwanger Tal. Weitere Infos siehe Seite 30

Ortgebiet Balderschwang

9.30 3. Balderschwanger Alphorniade - Gottesdienst – gestaltet von Alphornbläsergruppen. Weitere Infos siehe Seite 30

Pfarrkirche St. Anton Balderschwang

10.30 Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Eckarts – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

10.30 3. Balderschwanger Alphorniade - Frühschoppen – Frühschoppen mit  Alphornklängen ­verschiedener Gruppen. Weitere Infos siehe Seite 30

Freigelände Feuerwehrhaus

Balderschwang

Montag, 4. Juni 2012 9.30 Ausflug zum Kräuterlandhof Wolf – NATURPARK EXCLUSIVE - Kräutergarten- und Bio-Hofführung Gästeinformation mit Verköstigung. Kosten 8 € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus). Fischen Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

20.00 „Die Jungfernwallfahrt“ - Vorstellung der Theaterfreunde Fischen – Die Karten sind in allen Gästeinfos der Hörnerdörfer erhältlich. Reservierung unter Tel. 08326/3646-0

Kurhaus Fiskina, Saal

Fischen

20.00 Diavortrag „Bergtouren und Klettersteige“ – Diavortrag von und mit Anton Ücker.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

HöfleAlp

Balderschwang

Haflingerhof Müller

Obermaiselstein

Dienstag, 5. Juni 2012 9.30 Alpsennereibesichtigung mit Käseprobe

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt. (kein freies Ausreiten) Kosten 2,50 €, Tel. 08326-7547

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

19.00 Gottesdienst - Hl. Messe – in der Kapelle Untermühlegg

Kapelle Untermühlegg

Bolsterlang

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

Mittwoch, 6. Juni 2012 8.45 Bergwanderung im Naturpark – Unser Wanderführer Gerhard Speiser begleitet Sie auf abwechs- Gästeinformation lungsreichen Wanderwegen mit leicht zugänglichen Berggipfeln im Naturpark Nagelfluhkette. Preis pro Person € 10,- mit AWC, Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314.

Bolsterlang

9.00 Bregenzerwald-Tour – NATURPARK EXCLUSIVE - „Käsetour“ mit Besichtigung eines Alpsennereimuseums und Käsekellers. Kosten 15,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus, Verköstigung und Eintritt im Museum). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Köstlichkeiten aus der Natur – Wilde Kräuter für die Seele, die Sinne und den Gaumen. Preis pro Erw. bzw. Fam. € 12,- mit AWC, Kinder kostenlos. Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314

Kitzebichl

Bolsterlang

i

9.30 Revierjäger-Wanderung mit Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden quer durch die Natur. Besonders für Familien mit Kindern (ab ca. 6 Jahre) geeignet. Hubert beantwortet gerne Fragen zum Wald und seinen Bewohnern. Ca. 3 Std.. Anmeldung unter Tel. 08328-1056.

Gästeinfo

Balderschwang

i

9.45 Begleitete Alpwanderung im Naturpark Nagelfluhkette – Mit vielen Informationen zur Alpwirtschaft durch den Alphirten und unseren Wanderführer. Infos und Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-277. Kosten 7,- € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

i

10.00 Gesundheitstag des Kneipp-Verein – mit Vorträgen, Gesundheitsübungen und leckeren ­Mittagessen. Eintritt frei. Weitere Infos siehe Seite 14

Kurpark

Fischen

15.00 Barmixen für Kids - inklusive Diplom – Hier gibt es Tipps & Rezepte zum Mixen von alkohlfreien Cocktails. Kosten p. Kind 3,- €. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-277

Heuschinde/ Hirschsprungstuben

Obermaiselstein

Donnerstag, 7. Juni 2012 †

9.00 Fronleichnam - Kath. Gottesdienst im Kurpark mit anschließender Prozession – Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Weitere Infos siehe Seite 15

Kurpark

Fischen

9.00 Gemeinsames Fronleichnamsfest – Gemeinsames Fronleichnamsfest in Seifriedsberg mit Prozession. Musik: Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang. Weitere Infos seihe Seite 15

Pfarrkirche Seifriedsberg

Ofterschwang

i

8.45 Begleitete Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – Anmeldung am Vortag in der Gästeinfo 08326-277. Gesamtdauer ca. 6-7 Stunden. Bitte mitbringen: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune. Kosten 9,- € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

i

9.00 Bergtour für „Gipfelstürmer“ – Erklimmen Sie gemeinsam mit unserem passionierten ­Wanderführer Hans-Peter Schmid die schönsten Berggipfel. Ohne Anmeldung! Teilnahme mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

Kath. Pfarrkirche

Fischen

Freitag, 8. Juni 2012

20.00 Konzert der Zarewitsch Don Kosaken – Faszination russischer Chor- und Sologesänge, berühmter Klosterlegenden und traditioneller Volksweisen. Karten sind in allen Gästeinfos der Hörnerdörfer erhältlich. Reservierung Tel. 08326-3646-0. Weitere Infos siehe Seite 31

Samstag, 9. Juni 2012 5.30 Sonnenaufgangstour „Naturpark Exclusive“ – Wanderung mit Sonnenaufgang mit anschließen- Kurhaus Fiskina dem Allgäuer Bergfrühstück. Kosten 15,- € p.P (inkl Fahrt mit dem Naturparkbus und Frühstück). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

11.00 20 Jahre Berg- und Bikerfreunde Fischen – Bewirtung ab 11 Uhr mit Oldtimerausstellung (nur die eigenen) und Ausfahrten. Abends Livemusik mit NixNuis und For2Go. Weitere Infos siehe Seite 31

Waldfestplatz, Fischen-Au

Fischen

i

14.30 Barfuß Tour – Barfußwandern, das gesunde Naturerlebnis. ca. 3-4 Std. Anmeldung unter Tel. 0171 3435476

Parkplatz Kahlrückenalpe

Ofterschwang

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

21


22

Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Sonntag, 10. Juni 2012

10.30 Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Akams – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

10.30 Bergfest mit Gottesdienst – 10.30 Uhr Gottesdienst mit der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang ab 13 Uhr mit den Schwarzeberg Buebe

Festplatz

Ofterschwang

11.00 20 Jahre Berg- und Bikerfreunde Fischen – Frühschoppen mit Blasmusik. Weitere Infos siehe Seite 31

Waldfestplatz, Fischen-Au

Fischen

11.00 Besler-Bergmesse – Besler-Familien-Messe mit Einladung an alle Bergwanderer und Gäste. Aufstieg über Schönberg Alpe, Königsweg, Lochbachtal oder Rohrmoos. Enfällt bei Regenwetter ersatzlos!

Beslergipfel/ Lochbachtal

Obermaiselstein

10.00 Kräuterführung mit Silvia – Lassen Sie sich bei einem Spaziergang im hauseigenen ­Kräutergarten von der Schönheit der Natur überwältigen. Anmeldung bis Montag unter Tel. 08328-1021

Kienles Jagdhütte

Balderschwang

20.00 Konzert der Musikkapelle in Hirtenstein – Musikalische Reise von traditioneller Blasmusik bis hin zu Film- und Popmusik im Sanatorium Hirtenstein

Sanatorium Hirtenstein

Bolsterlang

20.00 Diavortrag „Allgäuer Höhenwege“ – Diavortrag von und mit Anton Ücker.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

i

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 4 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

9.30 Firmung in St. Verena mit H.H. Domkapitular i.R. Prälat Konrad Hölzl – Firmung der Pfarreien Fischen, Obermaiselstein und Balderschwang

Kath. Pfarrkirche

Fischen

9.30 Alpsennereibesichtigung mit Käseprobe

HöfleAlp

Balderschwang

9.30 Wildkräuter rund um Ofterschwang – Welche Kräuter wachsen denn am Wegesrand? Erfahren Sie alles über Nutzen, Verarbeitung und Heilen. Anmeldung in der Gästeinfo Tel. 08321-82157

Ofterschwang

Ofterschwang

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt. (kein freies Ausreiten) Kosten 2,50 €, Tel. 08326 -7547

Haflingerhof Müller

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst - Hl. Messe – in der Kapelle Langenwang

Kapelle Langenwang

Fischen

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

Montag, 11. Juni 2012

Dienstag, 12. Juni 2012

Mittwoch, 13. Juni 2012

i

i

8.45 Bergwanderung im Naturpark – Unser Wanderführer Gerhard Speiser begleitet Sie auf abwechs- Gästeinformation lungsreichen Wanderwegen mit leicht zugänglichen Berggipfeln im Naturpark Nagelfluhkette. Preis pro Person € 10,- mit AWC, Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314.

Bolsterlang

9.00 Bregenzerwald-Tour – NATURPARK EXCLUSIVE - „Käsetour“ mit Besichtigung eines Alpsennereimuseums und Käsekellers. Kosten 15,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus, Verköstigung und Eintritt im Museum). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Erlebnistour für Groß und Klein – Wir entdecken die Natur mit allen Sinnen, riechen, schmecken, spüren. Preis pro Erw. bzw. Fam. € 10,- mit AWC, Kinder kostenlos. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-8314

Kitzebichl

Bolsterlang

9.30 Revierjäger-Wanderung mit Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden quer durch die Natur. Besonders für Familien mit Kindern (ab ca. 6 Jahre) geeignet. Hubert beantwortet gerne Fragen zum Wald und seinen Bewohnern. Ca. 3 Std.. Anmeldung unter Tel. 08328-1056.

Gästeinfo

Balderschwang

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

16.00 Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! – Ein Treffen mit der Kräuterhexe im liebevoll angelegten Kräutergarten im Kurpark Fischen. Ohnen Anmeldung, mit AWC kostenlos!

Kräutergarten Fischen

Fischen

20.00 „Zu Fuß über die Alpen auf dem Fernwanderweg E 5“ - Lichtbildervortrag mit Roland Braun – Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Kurhaus Fiskina, Lesezimmer

Fischen

8.30 Alpsennereibesichtigung im Rohrmoostal – Alpsenn Bernhard zeigt die traditionelle Herstellung des Bergkäses. Mit Milch & Käseprobe und Besuch der Holzkapelle Rohrmoos. Anmeldung mit Busfahrt in der Gästeinfo Tel. 08326-277 Erw. 8,- €, Kind 4,- €

Gästeinformation

Obermaiselstein

9.30 Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Rudi – Transfer mit Kleinbussen zur Oberen Socher Alpe, von dort aus zu Fuß weiter über den Siplingerkopf (1746 m), Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang. Dauer ca. 4-5 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Gästeinfo

Balderschwang

Donnerstag, 14. Juni 2012

i i

14.00 Wanderung rund um Fischen – Erfahren Sie alles Wissenswerte über Fischen und seine Umgebung. Ohne Anmeldung! Teilnahme mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Dorfabend des Heimat- und Trachtenvereins D'Holzar – Brauchtumsabend mit Schuhplatter, Jodler u.v.m. Eintritt mit AWC frei! Bei Regen im Kurhaus.

Musikpavillon

Fischen

i

20.00 Märchenhafte Sagenwanderung – Eine Gute-Nacht-Geschichte auf besondere Weise: Bei einer kleinen Wanderung mit Fackeln zu den „sagenhaften“ Plätzen Obermaiselsteins,  3,- € für Fackel, Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08236-277

Gästeinformation

Obermaiselstein

Gästeinformation

Obermaiselstein

Freitag, 15. Juni 2012

i

8.45 Begleitete Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – Anmeldung am Vortag in der Gästeinfo 08326-277. Gesamtdauer ca. 6-7 Stunden. Bitte mitbringen: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune. Kosten 9,- € p. P.

i

10.00 Sinneswanderung - eine meditative Wanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem Wetter! Dauer 2 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Gästeinfo

Balderschwang

i

16.15 Wanderung zum Sonnenuntergang – Geführte Sonnenuntergangstour auf die Bolsterlanger Gipfel mit Ausklang auf der Alpe Bolgen. Preis p. P. 5,- € mit AWC, zzgl. Bahn und Brotzeit. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-8314.

Hörnerbahn (Talstation)

Bolsterlang

18.00 Firmung

Pfarrkirche Blaichach

Ofterschwang

Gärtnerei Frank (Weiler 27)

Fischen

20.00 Konzert mit der Band „Klasse 3c“ – Die Band aus Bad Hindelang – bestehend aus vier Musikern in der Besetzung Leadsänger mit Akkustikgitarre, Saxophon, Piano, Mundharmonika und ­Kontrabass – präsentieren eine vielseitige, moderne Musikauswahl. Kartenreservierung unter Tel. 08326-3646-0. Weitere Infos siehe Seite 32

5.30 Sonnenaufgangstour „Naturpark Exclusive“ – Wanderung mit Sonnenaufgang mit anschließen- Kurhaus Fiskina dem Allgäuer Bergfrühstück. Kosten 15,- € p.P (inkl Fahrt mit dem Naturparkbus und Frühstück). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

Samstag, 16. Juni 2012

10.00 3. Mineralien- und Schmucktage in Fischen – Aussteller aus Nah und Fern präsentieren ­Mineralien, Fossilien und Schmuck. Eintritt 1,50 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

14.30 Barfuß Tour – Barfußwandern, das gesunde Naturerlebnis. ca. 3-4 Std. Anmeldung unter Tel. 0171-3435476

Parkplatz Kahlrückenalpe

Ofterschwang

Sonntag, 17. Juni 2012

10.00 3. Mineralien- und Schmucktage in Fischen – Aussteller aus Nah und Fern präsentieren ­Mineralien, Fossilien und Schmuck. Eintritt 1,50 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

19.00 Ökumenisches Abendgebet

Kath. Pfarrkirche

Fischen

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

23


24

Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Montag, 18. Juni 2012 9.30 Ausflug zum Kräuterlandhof Wolf – NATURPARK EXCLUSIVE - Kräutergarten- und Bio-Hofführung Gästeinformation mit Verköstigung. Kosten 8,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus). Fischen Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

10.00 Kräuterführung mit Silvia – Lassen Sie sich bei einem Spaziergang im hauseigenen Kräutergarten von der Schönheit der Natur überwältigen. Anmeldung bis Montag unter Tel. 08328-1021

Kienles Jagdhütte

Balderschwang

20.00 Konzert der Musikkapelle Bolsterlang – Musikalische Reise von traditioneller Blasmusik bis hin zu Film- und Popmusik 

Musikpavillon

Bolsterlang

20.00 „Opa's Glückstreffer“ - Vorstellung der Theaterfreunde Fischen – Die Karten sind in allen ­Gästeinfos der Hörnerdörfer erhältlich. Reservierung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina, Saal

Fischen

20.00 Diavortrag „Grasberge und Bergblumen“ – Diavortrag von und mit Anton Ücker.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 4 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

9.30 Perlen der Natur – NATURPARK EXCLUSIVE - Rundfahrt mit Wanderungen zu den schönsten ­Flecken des Naturparks. Kosten 9,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus), zzgl. Bergbahnfahrt und Einkehr. Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Alpsennereibesichtigung mit Käseprobe

HöfleAlp

Balderschwang

Kurhaus Fiskina Hörnerbahn

Fischen Bolsterlang

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt. (kein freies Ausreiten) Kosten 2,50 €, Tel. 08326-7547

Haflingerhof Müller

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst - Hl. Messe

Kapelle Niederdorf

Obermaiselstein

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

Dienstag, 19. Juni 2012

i

i 

9.10 09 Älpler-Tour – Geführte Alpwanderung mit Sennereibesichtigung. Preis pro Erw. € 5,- mit AWC, Kinder kostenlos, zzgl. Bus- und Bergbahnfahrt. Anmeldung in den Gästeinfos der Hörnerdörfer.

Mittwoch, 20. Juni 2012 8.45 Bergwanderung im Naturpark – Unser Wanderführer Gerhard Speiser begleitet Sie auf abwechs- Gästeinformation lungsreichen Wanderwegen mit leicht zugänglichen Berggipfeln im Naturpark Nagelfluhkette. Preis pro Person € 10,- mit AWC, Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314.

Bolsterlang

9.00 Frauenfrühstück Zeit für DICH – Frühstück für Leib und Seele mit Meditation

Pfarrsaal

Obermaiselstein

9.00 Bregenzerwald-Tour – NATURPARK EXCLUSIVE - „Käsetour“ mit Besichtigung eines ­Alpsennereimuseums und Käsekellers. Kosten 15,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus, Verköstigung und Eintritt im Museum). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Köstlichkeiten aus der Natur – Wilde Kräuter für die Seele, die Sinne und den Gaumen. Preis pro Erw. bzw. Fam. € 12,- mit AWC, Kinder kostenlos. Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314

Kitzebichl

Bolsterlang

9.30 Wald voller Zauber – Naturführung für Familien und Erwachsene. Gemeinsam entdecken wir Geheimnisse und Schätze des Waldes.

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

9.30 Revierjäger-Wanderung mit Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden quer durch die Natur. Besonders für Familien mit Kindern (ab ca. 6 Jahre) geeignet. Hubert beantwortet gerne Fragen zum Wald und seinen Bewohnern. Ca. 3 Std.. Anmeldung unter Tel. 08328-1056.

Gästeinfo

Balderschwang

15.00 Barmixen für Kids - inklusive Diplom – Hier gibt es Tipps & Rezepte zum Mixen von alkohlfreien Cocktails. Kosten p. Kind 3,- €. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-277

Heuschinde/ Hirschsprungstuben

Obermaiselstein

i

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Gästeinfo

Balderschwang

i

9.30 Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Rudi – Transfer mit Kleinbussen zur Oberen Socher Alpe, von dort aus zu Fuß weiter über den Siplingerkopf (1746 m), Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang. Dauer ca. 4-5 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

i

9.45 Begleitete Alpwanderung im Naturpark Nagelfluhkette – Mit vielen Informationen zur Alpwirtschaft durch den Alphirten und unseren Wanderführer. Infos und Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-277. Kosten 7,- € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

14.30 Treffen von Trauernden – zum Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen

Kath. Pfarrheim

Fischen

14.30 Wasser - Quelle des Lebens! – Wünschelrutenwanderung mit dem „Wasserschmecker“ Hans Schmid. Finden Sie verborgene Wasserquellen und -läufe. Anmeldung in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer. Mit AWC kostenlos!

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Konzert des Männergesangvereines Fischen – Eintritt mit AWC frei.

Kurhaus Fiskina, Saal

Fischen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Donnerstag, 21. Juni 2012

i ✶

Freitag, 22. Juni 2012

i

8.45 Begleitete Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – Anmeldung am Vortag in der Gästeinfo 08326-277. Gesamtdauer ca. 6-7 Stunden. Bitte mitbringen: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune. Kosten 9,- € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

i

9.00 Bergtour für „Gipfelstürmer“ – Erklimmen Sie gemeinsam mit unserem passionierten ­Wanderführer Hans-Peter Schmid die schönsten Berggipfel. Ohne Anmeldung! Teilnahme mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Wortgottesdienst – der Kindergartenkinder vom Kindergarten St. Franziskus

Kath. Pfarrkirche

Fischen

10.00 Sinneswanderung - eine meditative Wanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem ­Wetter! Dauer 2 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Gästeinfo

Balderschwang

14.30 Treffpunkt „St. Ulrich“ – Miteinander reden und lachen... für Jung und Alt.

Pfarrsaal

Obermaiselstein

16.15 Wanderung zum Sonnenuntergang – Geführte Sonnenuntergangstour auf die Bolsterlanger Gipfel mit Ausklang auf der Alpe Bolgen. Preis p. P. 5,- € mit AWC, zzgl. Bahn und Brotzeit. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-8314.

Hörnerbahn (Talstation)

Bolsterlang

19.30 Wunderwaffe für Körper und Seele: Ein gesunder Schlaf! – Vortrag von und mit Dr. med. Susanne Kümmerle. Eintritt frei!

Kurhaus Fiskina, Multimediaraum

Fischen

20.00 Kurkonzert der Jugendkapelle Fischen – Kurkonzert findet bei schöner Witterung im ­Musikpavillon im Kurpark statt, bei schlechter Witterung im Kursaal Haus des Gastes in ­Obermaiselstein. Eintritt mit AWC frei.

Kurpark

Obermaiselstein

i †

i ✶

Samstag, 23. Juni 2012 5.30 Sonnenaufgangstour „Naturpark Exclusive“ – Wanderung mit Sonnenaufgang mit anschließen- Kurhaus Fiskina dem Allgäuer Bergfrühstück. Kosten 15,- € p.P (inkl Fahrt mit dem Naturparkbus und Frühstück). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Fischen

13.30 1. Maiselstuinar Bobbycar Rennen mit Aftershow Party – Ab 14 Uhr große Kaffee- und ­Kuchenbar. Barbetrieb mit DJ, Einlass ab 16 Jahre. Weitere Infos siehe Seite 34

Obermaiselstein - Ort

Obermaiselstein

i

14.30 Barfuß Tour – Barfußwandern, das gesunde Naturerlebnis. ca. 3-4 Std. Anmeldung unter Tel. 0171-3435476

Parkplatz Kahlrückenalpe

Ofterschwang

17.00 Gottesdienst für Familien – Hl. Messe

Pfarrkirche St. Ulrich Obermaiselstein

19.30 „Die Jünge musizieret“ – Zum fünften Mal präsentieren wir einige der besten jungen Volksmusikanten aus Fischen, dem Allgäu und Bayern. u.a. mit Benedikt Berktold, den „Huber Dirndln“ und den „Wasserburger Saitenpfeifer.“ Kartenreservierung, Tel. 08326-3646-0. Weitere Infos siehe Seite 32

Kurhaus Fiskina, Saal

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

Fischen

25


26

Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Sonntag, 24. Juni 2012

10.00 1. Waldfest des Trachtenvereins D'Holzar – Für das leibliche Wohl, Stimmung und Musik wird bestens gesorgt. Ausweichtermin bei Regen ist der 1.7. Weitere Infos siehe Seite 34

Waldfestplatz, Weidach

11.00 Katholische Bergmesse und Bergfest – Bergmesse mit musikalischer Umrahmung und anschlie- Alpe Ornach ßendem gemütlichen Ausklang auf der Alpe Ornach. Für die Unterhaltung sorgen die „Lustigen Obermaiselsteiner“ und die Jodlergruppe Bolsterlang.

Fischen Bolsterlang

Montag, 25. Juni 2012 10.00 Kräuterführung mit Silvia – Lassen Sie sich bei einem Spaziergang im hauseigenen Kräutergarten von der Schönheit der Natur überwältigen. Anmeldung bis Montag 9.00 Uhr erforderlich!

Kienles Jagdhütte

Balderschwang

20.00 Diavortrag „Wandern und Bergsteigen“ – Diavortrag von und mit Anton Ücker.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 4 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

9.30 Perlen der Natur – NATURPARK EXCLUSIVE - Rundfahrt mit Wanderungen zu den schönsten Flecken des Naturparks. Kosten 9,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus), zzgl. Bergbahnfahrt und Einkehr. Anmeldung unter Tel. 08326 3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Alpsennereibesichtigung mit Käseprobe

HöfleAlp

Balderschwang

9.30 Wildkräuter rund um Ofterschwang – Welche Kräuter wachsen denn am Wegesrand? Erfahren Sie alles über Nutzen, Verarbeitung und Heilen. Anmeldung in der Gästeinfo Tel. 08321-82157

Ofterschwang

Ofterschwang

9.10 Älpler-Tour – Geführte Alpwanderung mit Sennereibesichtigung. Preis pro Erw. € 5,- mit AWC, 9.35 Kinder kostenlos, zzgl. Bus- und Bergbahnfahrt. Anmeldung in den Gästeinfos der Hörnerdörfer.

Kurhaus Fiskina Hörnerbahn

Fischen Bolsterlang

Dienstag, 26. Juni 2012

i

i ✶

12.30 Seniorenkulturnachmittag – Fahrt mit dem Bus nach Kaufbeuren und Besichtigung der ­Crescentia Gedenkstätte. Anmeldung bei Klara Schmid,Tel. 08326 7696 oder Toni Schmidt, Tel. 08326 562 erforderlich. Die Fahrt kostet 15,- €. Treffpunkt ist am Busbahnhof.

Busbahnhof

Fischen

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt. (kein freies Ausreiten) Kosten 2,50 €, Tel. 08326-7547

Haflingerhof Müller

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst - Hl. Messe – in der Kapelle Bolsterlang

Kapelle Bolsterlang

Bolsterlang

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Eintritt mit AWC frei. Bei Regen im Kurhaus Fiskina

Musikpavillon

Fischen

20.00 Kurkonzert der Musikkapelle Altstädten – Kurkonzert findet bei schöner Witterung im ­Musikpavillon im Kurpark statt, bei schlechter Witterung im Kursaal Haus des Gastes in ­Obermaiselstein. Eintritt mit AWC frei.

Kurpark

Obermaiselstein

Mittwoch, 27. Juni 2012

i

i

8.45 Bergwanderung im Naturpark – Unser Wanderführer Gerhard Speiser begleitet Sie auf abwechs- Gästeinformation lungsreichen Wanderwegen mit leicht zugänglichen Berggipfeln im Naturpark Nagelfluhkette. Preis pro Person € 10,- mit AWC, Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. 08326-8314.

Bolsterlang

9.00 Bregenzerwald-Tour – NATURPARK EXCLUSIVE - „Käsetour“ mit Besichtigung eines ­Alpsennereimuseums und Käsekellers. Kosten 15,- € p. P. (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus, Verköstigung und Eintritt im Museum). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Erlebnistour für Groß und Klein – Wir entdecken die Natur mit allen Sinnen, riechen, schmecken, spüren. Preis pro Erw. bzw. Fam. € 10,- mit AWC, Kinder kostenlos, Anm. in der Gästeinfo, Tel. 08326-8314

Kitzebichl

Bolsterlang

9.30 Revierjäger-Wanderung mit Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden quer durch die Natur. Besonders für Familien mit Kindern (ab ca. 6 Jahre) geeignet. Hubert beantwortet gerne Fragen zum Wald und seinen Bewohnern. Ca. 3 Std.. Anmeldung unter Tel. 08328-1056.

Gästeinfo

Balderschwang

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

16.00 Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! – Ein Treffen mit der Kräuterhexe im liebevoll angelegten Kräutergarten im Kurpark Fischen. Ohnen Anmeldung, mit AWC kostenlos!

Kräutergarten Fischen

Fischen

19.00 Gottesdienst - Hl. Messe – in der alten Pfarrkirche St. Katharina

Pfarrkirche St. Katharina

Obermaiselstein

8.30 Alpsennereibesichtigung im Rohrmoostal – Alpsenn Bernhard zeigt die traditionelle Herstellung des Bergkäses. Mit Milch & Käseprobe und Besuch der Holzkapelle Rohrmoos. Anmeldung mit Busfahrt in der Gästeinfo Tel. 08326-277 Erw. 8,- €, Kind 4,- €

Gästeinformation

Obermaiselstein

9.00 Ausstellung von Marianne Ledosqued Morucci – Die Werke können bis 17.7. täglich von 9 bis 17 Uhr besichtigt werden. Die Vernissage findet am 29.06. um 18 Uhr im Kurhaus Fiskina statt.

Kurhaus Fiskina, Foyer 1. Stock

Fischen

Gästeinfo

Balderschwang

i

9.30 Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Rudi – Transfer mit Kleinbussen zur Oberen Socher Alpe, von dort aus zu Fuß weiter über den Siplingerkopf (1746 m), Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang. Dauer ca. 4-5 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

10.00 Auf Hörnis Spuren - Familienbergtour – Wandern mit Spannung, Spaß und Spiel im Naturpark Nagelfluhkette. € 15 pro Fam. mit AWC, evtl. zzgl. Bergfahrt, für Kinder ab 6 J. oder mit ­Rückentrage, Anmeldung in Gästeinfo Tel. 08326-8314.

Gästeinformation

Bolsterlang

i

14.00 Wanderung rund um Fischen – Erfahren Sie alles Wissenswerte über Fischen und seine ­Umgebung. Ohne Anmeldung! Teilnahme mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Dorfabend des Heimat- und Trachtenvereins D'Holzar – Brauchtumsabend mit Schuhplatter, Jodler u.v.m. Eintritt mit AWC frei! Bei Regen im Kurhaus.

Musikpavillon

Fischen

i

20.00 Märchenhafte Sagenwanderung – Eine Gute-Nacht-Geschichte auf besondere Weise: Bei einer kleinen Wanderung mit Fackeln zu den „sagenhaften“ Plätzen Obermaiselsteins,  3,- € für Fackel, Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08236-277

Gästeinformation

Obermaiselstein

20.00 Standkonzert der Musikkapelle Bolsterlang

Ofterschwanger Haus

Ofterschwang

Gästeinformation

Obermaiselstein

i

10.00 Sinneswanderung - eine meditative Wanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem Wetter! Dauer 2 Stunden. Anmeldung unter Tel. 08328-1056

Gästeinfo

Balderschwang

i

16.15 Wanderung zum Sonnenuntergang – Geführte Sonnenuntergangstour auf die Bolsterlanger Gipfel mit Ausklang auf der Alpe Bolgen. Preis p. P. 5,- € mit AWC, zzgl. Bahn und Brotzeit. Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. 08326-8314.

Hörnerbahn (Talstation)

Bolsterlang

19.30 30 Jahre „Fischingar Jolarbuebe“ - Jubiläumskonzert – mit der Jodlergruppe Vorderburg, dem Jodelduett Baiz, der Jodlergruppe Bolsterlang, den Jolarfreund´Hörnerblick und natürlich den Fischingar Jolarbuebe. Eintritt frei! Weitere Infos siehe Seite 33

Kath. Pfarrkirche

Fischen

i

19.30 Laternenwanderung – Durch die einzigartige, unberührte Landschaft des Tiefenberger Moores. Im Anschluss Einkehr auf Wunsch. Anmeldung in der Gästeinfo Tel. 08321-82157

Parkplatz Tiefenberg

Ofterschwang

Kurhaus Fiskina

Fischen

Waldfestplatz, Weidach

Fischen

Donnerstag, 28. Juni 2012

Freitag, 29. Juni 2012

i

8.45 Begleitete Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – Anmeldung am Vortag in der Gästeinfo 08326-277. Gesamtdauer ca. 6-7 Stunden. Bitte mitbringen: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune. Kosten 9,- € p. P.

Samstag, 30. Juni 2012 5.30 Sonnenaufgangstour „Naturpark Exclusive“ – Wanderung mit Sonnenaufgang mit ­anschließendem Allgäuer Bergfrühstück. Kosten 15,- € p.P (inkl. Fahrt mit dem Naturparkbus und Frühstück). Anmeldung unter Tel. 08326-3646-0

13.30 „Isa Fischingar Huimat“ – Flurnamen, Historisches und mehr... – Lernen Sie bei dieser Wanderung die Umgebung von Fischen auch aus der Sicht unserer Vorfahren kennen. Die Wanderung ist kostenfrei. Festes Schuhwerk ist Voraussetzung. Weitere Infos siehe Seite 33

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches

27


28

Veranstaltungen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

i

14.30 Barfuß Tour – Barfußwandern, das gesunde Naturerlebnis. ca. 3-4 Std. Anmeldung unter Tel. 0171 3435476

Parkplatz Kahlrückenalpe

Ofterschwang

16.00 Sommernachtsfest – Erleben Sie unsere einheimischen Trachten- und Musikgruppen. Für Kinder: Hüpfburg, Rosen- und Armbrustschießen. Für Stimmung sorgt die Gruppe ­„Dörfler-Sound“. Eintritt frei!

Waldfestplatz

Bolsterlang

20.00 Traditionelles Chöresingen – mit dem Männergesangverein Fischen & dem Frauenchor ­Dietmannsried. Kartenreservierung, Tel. 08326 3646-0. Weitere Infos siehe Seite 33

Kurhaus Fiskina, Saal

Fischen

 Familienangebot  i Aktiv   ✶  Veranstaltungs-Tipps   †  Kirchliches


Veranstaltungen

Gästeinformation Fischen

Gästeinformation Bolsterlang

Im Kurhaus Fiskina Am Anger 15, Tel. 08326/3646-0, Fax 364656 Öffnungszeiten: Montag – Freitag   9.00 – 17.00 Uhr Samstag 15.00 – 17.00 Uhr Sonn- und Feiertage 10.00 – 12.00 Uhr

Im Rathaus Rathausweg 4, Tel. 08326/8314, Fax 9406 Öffnungszeiten: Montag – Freitag   8.00 – 12.00 Uhr Mo., Di., Do., Fr. 13.00 – 16.30 Uhr Mittwoch 15.00 – 16.30 Uhr Samstag   9.00 – 11.30 Uhr 7. Juni Fronleichnam, geschlossen

„Haus des Gastes“ Lesezimmer, Schreib- und Spielzimmer, Mo.–Fr.   8.30 – 18.00 Uhr Sa., Sonn- u. Feiertage 10.00 –18.00 Uhr Bahnschalter im Gästeservice Fischen: Mo. – Fr. 9.00–12.00 und 13.00 –16.30 Uhr Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten im ­Kurhaus Fiskina. Die Geldautomaten der Sparkasse Allgäu (Am Anger 11), Volksbank (Pfarrstraße 1), Raiffeisenbank (Hauptstraße 2) und der ­Postbank (Berger Weg 5) sind rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Ofterschwang Mitten im Dorf Kirchgasse 1, Tel. 08321/82157, Fax 89777 Öffnungszeiten der Gästeinfo ­Ofterschwang: Montag – Freitag   9.00 – 12.30 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr Samstag   9.00 – 12.30 Uhr Sonn- und Feiertage 10.00 – 12.00 Uhr Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu (Kirchgasse 1) ist rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Balderschwang unterhalb der Kirche Dorf 16, Tel. 08328/1056, Fax 265 Öffnungszeiten: Montag – Freitag   9.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr Mittwochnachmittag, Samstag, Sonn- und Feiertage geschlossen! Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu am Feuerwehrhaus (Dorf) ist rund um die Uhr zugänglich!

Gäste­ informationen

Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten im Rathaus (täglich geöffnet 8.00 – 20.00 Uhr) sowie im EG vom Festsaal Kitzebichl. Der Geldautomat der Raiffeisenbank ­Ober­allgäu im Rathausweg 2 ist rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Obermaiselstein Im Haus des Gastes Am Scheid 18, Tel. 08326/277, Fax 9408 Öffnungszeiten: Montag – Freitag   8.00 –17.00 Uhr Samstag 15.30 –17.30 Uhr 1. Mai geschlossen 7. Juni Fronleichnam, geschlossen „Haus des Gastes“ – Lesezimmer, Schreib- und Spielzimmer, Internet Montag – Freitag   8.00 – 22.00 Uhr Sa., Sonn- und Feiertage 10.00 – 22.00 Uhr Die Geldautomaten der Raiffeisenbank Oberallgäu (Am Scheid 18) und der ­Sparkasse Allgäu (Bichelweg 9) sind rund um die Uhr zugänglich!

Samstag, 18.45 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Anton“ Balderschwang Samstag, 19.00 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ Fischen Sonntag, 9.00 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Ulrich“ Obermaiselstein Sonntag, 9.30 Uhr Ev. Pfarrkirche „Zum guten Hirten“ Fischen Sonntag, 9.30 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Anton“ Balderschwang Sonntag, 10.30 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ Fischen Ofterschwang Kath. Pfarrkirche „St. Alexander“ und weitere Messen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Kirchenanzeiger.

Hauptgottes­ dienste

29


30

Veranstaltungen

3. Balder­ schwanger ­Alphorniade

Schon der Name verspricht ein Ereignis der Extraklasse! Ein Wochenende mit außergewöhnlichen (Hör-) Erlebnissen, lustigem Beisammensein und Gänsehaut-Feeling, sobald die Klänge des Alphorns im Balderschwanger Tal erklingen. Am Freitagabend wird die Alphorniade unter freiem Himmel in der Ortsmitte feierlich eröffnet, anschließend wird im Hotel Ifenblick bei einem gemütlichen „Hock“ gemeinsam aufgespielt. Am Samstag können Wanderungen zu den Plätzen unternommen werden, wo die Alphornbläsergruppen bereits ab 11 Uhr aufspielen, ob am Vormittag etwas anspruchsvoller zur Alpe Oberbalderschwang oder doch lieber gemütlich am Nachmittag zur Lenzenalpe. Bei den markanten Klängen der Alphörner schmeckt auch die wohl verdiente deftige Brotzeit doppelt so gut. Abends wird dann unter freiem Sternenhimmel und in der gemütlichen Stube der HöfleAlp munter weiter musiziert. Mit einem Hör-Erlebnis der Extraklasse geht es auch am nächsten Tag nach dem Weckruf quer durchs Tal weiter, wenn die Alphornbläser die Heilige Messe gestalten. Es wird wohl jedem unter die Haut gehen, wenn die Töne der Alphörner von dem Kirchgewölbe widerhallen. Anschließend findet in der Ortsmitte ein zünftiger Frühschoppen statt und auch hier werden die Bläser des gut 3 m langen Alphorns in einzelnen Gruppen und gemeinsam Ihr Können unter Beweis stellen und traditionelle Lieder zum Besten geben.

1. bis 3. Juni 2012 Balderschwang

So klingt am Sonntag mit der letzten Melodie der Alphörner ein Wochenende aus, das hoffentlich alle noch lange in Erinnerung behalten werden. Programm: Freitag, 1.6.2012 ab 20.00 Uhr Bei romantischem Fackellicht empfangen Alphornbläser die ankommenden Zuhörer in der Ortsmitte, anschl. geselliges Beisammensein und Alphornspielen im Hotel Ifenblick Samstag, 2.6.2012 ab 11.00 Uhr Alphornmelodien erklingen... ...von der Alpe Oberbalderschwang bis hinab ins Tal und locken alle Wanderbegeisterten in die Höhe ab 15.00 Uhr ...aus dem Gebiet rund um die Lenzenalpe und tauchen das Tal in Alphornklänge ab 20.00 Uhr ...in der Ortsmitte bei der ­HöfleAlp unter freiem ­Sternenhimmel Sonntag, 3.6.2012 ab 6.30 Uhr Weckruf von West & Ost quer durchs Balderschwanger Tal ab 9.30 Uhr Hl. Messe, gestaltet von Alphornbläsergruppen, in der Pfarrkirche St. Anton in Balderschwang ab 10.30 Uhr Ausklang und Frühschoppen mit Alphornklängen vieler ­verschiedener Gruppen in der Ortsmitte Änderungen vorbehalten!


Veranstaltungen

Mit grandioser Stimmgewalt, tiefschwarzen Bässen und klaren Tenören präsentieren die Zarewitsch Kosaken am 8. Juni 2012 um 20.00 Uhr in der Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ ein ausgewähltes Programm aus dem reichen Schatz russischer Lieder. Erleben Sie die Faszination Orthodoxer Chor- und Sologesänge, berühmter Klosterlegenden und traditioneller russischer Volksweisen. Sie singen von ihrer Freude, aber auch von ihrem Schmerz und berühren damit sicher das Herz der Zuhörer und garantieren durch den Zauber der russischen Musik ein einzigartiges Erlebnis auf hohem musikalischem Niveau. Hier wird eine Atmosphäre aufgebaut, in der man in die ewige Wahrheit Gottes versinkt und sich gleichzeitig die russische Seele offenbart.

Doxologie, Der reumütige Schächer, In Deinem Himmelreich, Kamuschka, u. a. Karten sind im Vorverkauf in allen Gästeinfos der Hörnerdörfer und an der Abendkasse erhältlich. Reservierung unter Tel. 08326 3646-0.

Ein Ausschnitt aus dem Programm: Vater unser, Der Heilige Ehemann, Lobet den Namen des Herrn, Dir singen wir, Cherubim Hymne, Die Legende von Mönch Pitirim, Große

20 Jahre ist es her, da organisierte sich in Fischen ein kleiner Motorradstammtisch und gründete den Verein Berg- und Biker-Freunde Fischen e.V. Die emsigen Berg- und Motorradbegeisterten Mitglieder etablierten sich rasch im Dorfgeschehen und feiern am 9. und 10. Juni 2012 mit einer gemütlichen Bikerparty ihr 20-jähriges Bestehen. Gefeiert wird am Waldfestplatz in Fischen-Au und dort wird es ab Samstagmittag neben kulinarischen Köstlichkeiten und verschiedenen Arten Live Musik natürlich auch wieder viele alte Raritäten in einer Ausstellung von mitgliedereigenen Oldtimern zu sehen geben.

Konzert der Zarewitsch Don Kosaken

8. Juni 2012, 20.00 Uhr Pfarrkirche St. Verena Fischen

„NixNuis“, so heißt die Rockformation aus Vereinsmitgliedern, die Ihrem ersten offiziellen Auftritt entgegenfiebert und mit der Gruppe For2Go sind dann am Samstagabend die Profis der Allgäuer Band dran. Am Sonntag gibt es einen Blasmusikfrühschoppen und der beendet mit heimatlichen Klängen das Bikerfest. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt und auf Ihren Besuch freuen sich die Berg- und Biker-Freunde Fischen.

Jubiläumsparty der Berg- und Bikerfreunde Fischen

www.berg-und-bikerfreunde-fischen.de

9./10. Juni 2012 Eisplatz Fischen-Au

31


32

Veranstaltungen

F­ ischinger ­Kulturzeit im Juni

Konzert mit der Band „Klasse 3c“

15. Juni 2012, 20.00 Uhr Gärtnerei Frank (Weiler 27) Fischen

„Die Jünge musizieret“

23. Juni 2012, 19.30 Uhr Kurhaus Fiskina/Saal

Seniorenkultur­ nachmittag

26. Juni 2012, 12.30 Uhr Treffpunkt: Busbahnhof Fischen

Auch im Juni hat die Fischinger Kulturzeit für jeden Geschmack etwas zu bieten. Karten für die Veranstaltungen sind in allen Gästeinformationen der Hörnerdörfer erhältlich. Reservierung unter Tel. 08326 3646-0. Falls nicht anders ausgewiesen, haben Kinder bis 14 Jahre freien Eintritt. Schüler und Studenten zahlen 50 % des regulären Preises. Gäste ohne Allgäu-Walser-Card zahlen einen Aufpreis von 2,- € pro Karte. Die Band aus Bad Hindelang - bestehend aus vier Musikern in der Besetzung Leadsänger mit Akkustikgitarre, Saxophon, Piano, Mundharmonika und Kontrabass – präsentieren eine vielseitige Musikauswahl: Gecoverte Stücke von Interpreten wie U2, John Mayer, Lenny Kravitz, Philipp Poisel, Milow, Dave Matthews und anderen, die sie für ihre Instrumente arrangiert haben, bestechen durch den unverwechselbaren „Klasse 3c – Sound“. Doch auch mit eigenen Stücken und freien Interpretationen von Musikthemen begeistern die jungen, talentierten Musiker. Zum ersten Mal wird dabei die Gärtnerei Frank in Weiler Veranstaltungsort sein. Genießen Sie einen rockigpoppigen Konzertabend in „blumiger“ Umgebung! Eintritt: 10,- € für Einheimische und Gäste mit ­Allgäu-Walser-Card

Unter diesem Titel präsentieren wir Ihnen zum fünften Mal einige der besten jungen Musikanten aus Fischen, dem Allgäu und Bayern, die ihre Freude an echter Volksmusik weitergeben möchten. Mit den „Huber-Dirndln“ und den „Wasserburger Saitenpfeifer“ kommen dieses Jahr zwei Gruppen aus Oberbayern, die beim letztjährigen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck die Höchstnote erhalten haben. „Und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“: Der Bayerische Rundfunk wird diese Veranstaltung wieder aufzeichnen. Eintritt: 8,- € Erwachsene, 5,- € Kinder und Jugendliche.

Mit dem Bus machen wir uns auf den Weg nach Kaufbeuren und besichtigen dort die Crescentia Gedenkstätte. Anschließend sitzen wir bei einer gemütlichen Kaffeerunde beisammen. Die Rückkehr ist für 18.15 Uhr geplant. Anmeldung bei Klara Schmid (Tel.: 08326 7696) oder Toni Schmidt (Tel.: 08326 562) erforderlich. Kosten: 15,- €.


Veranstaltungen

Fröhlichkeit, Kameradschaft und Freude am Gesang und Jodeln – das sind die Merkmale der Fischingar Jolarbuebe. Nun können sie schon auf ein 30-jähriges Bestehen zurückblicken und ­setzen somit die lange Tradition des Jodelns in Fischen beeindruckend fort. Mit einem festlichen Konzert feiern sie nun ihr Jubiläum und haben

dazu herausragende Gruppen aus dem Oberallgäu eingeladen. Mitwirkende: Jodlergruppe Vorderburg, Jodelduett Baiz, Jodlergruppe Bolsterlang, Jolarfreund´ Hörnerblick, Fischingar Jolarbuebe Eintritt frei!

30 Jahre ­„Fischingar ­Jolarbuebe“ ­Jubiläumskonzert

29. Juni 2012, 19.30 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ Fischen

Flurnamen, Historisches und mehr… Lernen Sie bei dieser Wanderung die Umgebung von Fischen auch aus der Sicht unserer Vorfahren kennen. Erfahren Sie mehr über historische Zusammenhänge und staunen Sie über die Entstehung Fischinger Flurnamen.

„Isa Fischingar Huimat“

Die Wanderung ist kostenfrei. Festes Schuhwerk ist Voraussetzung.

30. Juni 2012, 13.30 Uhr Treffpunkt: ­Waldfestplatz Weidach Fischen

mit dem Männergesangverein Fischen & dem Frauenchor Dietmannsried. Auch in diesem Jahr erfreuen uns die passionierten Sänger und Sängerinnen mit stimmungsvollen Melodien und tra-

ditioneller, aber dennoch zeitgemäßer Chormusik. Eintritt: 6,- € für Einheimische und Gäste mit Allgäu-Walser-Card – Jungendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Traditionelles Chöresingen

30. Juni 2012, 20.00 Uhr Kurhaus Fiskina/Saal

33


34

Aus den Hörnerdörfern

1. Maiselstuinar Bobbycar ­Rennen mit Aftershow Party

Am 23. Juni 2012 veranstalten der Stammtisch GHEV und die Freiwillige Feuerwehr von Obermaiselstein das erste Bobbycar Rennen in Obermaiselstein am Scheidplatz. Beginn ist um 13.00 Uhr mit Steak, Bratwürste und großzügiger Kaffee- und Kuchenbar. Start des Rennens ist ca. 14.00 Uhr, mitmachen kann jeder ab 16 Jahren mit Verzichtserklärung der Eltern. Nähere Infos unter facebook oder unter m.rietzler@gmx.de. Ab 19.00 Uhr steigt die Halli-Galli-Bobbycar-Party mit DJ und Barbetrieb!

23. Juni 2012, 13.00 Uhr Obermaiselstein

Waldfest des Trachtenvereins

24. Juni 2012 ab 10 Uhr Waldfestplatz Fischen

Notfalldienste

Traditionell veranstaltet der Trachten- und Heimatverein D´Holzar Fischen auch in diesem Jahr wieder das Waldfest am Festplatz im Weidach. Am 24. Juni 2012 ab 10 Uhr werden Sie einen gemütlichen traditionsreichen Tag erleben. Neben einer Hüpfburg für unsere kleinen Gäste werden Sie von den dorfeigenen Vereinen durchs Nachmittagsprogramm geführt. Eingeleitet wird was Waldfest am Vormittag durch die Musikkapelle Fischen. Weiter geht es mit den kleinen und großen Plattlern des Trachtenvereins D´Holzar Fischen sowie mit Alphornbläsern, der histori-

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 02.06./03.06.12 07.06.2012 09.06./10.06.12 16.06./17.06.12 23.06./24.06.12 30.06./01.07.12

Dr. Porzig Tel. 36290 Dr. Porzig Tel. 36290 Dr. Specker Tel. 1777 Dr. Paluka Tel. 36290 Dr. Jung Tel. 8347 Dr. Leidler Tel. 9133

Am Anger 6 Fischen Am Anger 6 Fischen Pfarrstraße 1 Fischen Am Anger 6 Fischen Bolgenstraße 7 1/2 Fischen Am Scheid 18 Obermaiselstein

schen Volkstanzgruppe und anschließender zünftiger Musikbegleitung der Gruppe Alpensturm. Durchs Programm führt Sie Trachtenvereinsvorstand Andi Mühlegg. Fürs leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Der Ausweichtermin bei schlechter Witterung ist auf den 01. Juli 2012 angesetzt. Die Vielfältigkeit der Wald- und Sommerfeste zeigt sich auch in der nächste Ausgabe des Hörnerdörfer Magazins. In den fünf Dörfern Fischen, Obermaiselstein, Balderschwang, Bolsterlang und Ofterschwang werden im Juli wieder einige Feste der Vereine stattfinden!

Zahnarztbereitschaft Samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19 Uhr. Den dienst­habenden ­Zahnarzt ersehen Sie aus den ­amt­lichen Bekanntmachungen des Allgäuer Anzeigeblattes (Samstagsausgabe) oder unter www.zahnarzt-notdienst.de Apothekenbereitschaft Die diensthabende Apotheke ersehen Sie an den Türen der Fischinger Apotheke oder über die Gästeinformationen in den Hörnerdörfern.


Aus den Hörnerdörfern

Das Profigrillteam „Blue Flame“ aus Bolsterlang nahm am Wochenende 5. & 6. Mai zum ersten Mal an der Deutschen Grill & BBQ Meisterschaft in Schwäbisch Hall teil. Als kleinstes Profi-Grillteam der gesamten Grill & BBQ-Szene konnten sich Teamchef Adi Blanz und Kreativchefin Andrea Schwärzler direkt im Profibereich etablieren. Neben noch zwei weiteren tatkräftigen Teammitgliedern fallen Sie allein mit der Gruppengröße schon auf, denn Profiteams bestehen meist aus 8 Köchen sowie weiteren Helfern. Das Resultat einer durchaus gelungen Teilnahme an der Meisterschaft lässt sich sehen:

deutschen Meisterschaft 2013 noch ein paar Kohlen nachlegen. Und wer nun die Geheimnisse der Grill & BBQ Meister kennenlernen möchte, hat dazu Gelegenheit, in „Deutschlands höchster Grill & BBQ Akademie“ im Hörni`s Nest an der Bergstation Hörnerbahn. Termine erfahren Sie in den Gästeinformationen.

Deutsche Grill & BBQ Meister­ schaft

– 1. Platz der Profis in der Kategorie „Hühnchen/Chicken“ – 3. Platz in der Königsdisziplin „Beef-Brisket“/Rinderbrust – 8. Platz in der Gesamtwertung der Profis Das weithin als „Kreatives-Team“ bekannte Duo konnte auch dieses Mal die Jury mit ihren extravaganten Kreationen überraschen. So gab es Hähnchenkeule im Apfel grilliert und Hähnchenbrust mit Gambas in der Kokosnuss, dazu ein Spiegelei im Paprikaschiffchen vom Grill. Die Rinderbrust wurde über Nacht ca. 12 Stunden langsam gesmokt und ebenfalls mit Gambas serviert.

5./6. Mai 2012 Nachbericht Bolsterlang

Wie uns Adi und Andrea mitteilten sind sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden und werden bei der

20 Jahre Neustadter Hütte – Jubiläumsausfahrt nach Balderschwang Das Team der Neustadter Hütte hatte zum Jubiläum geladen und ein Bus mit 68 Insassen startete am 28. April 2012 von Waiblingen in Richtung Balderschwang. Bei strahlendem Sonnenschein wurde ein reichhaltiges Programm vorgehalten: Konrad Kienle – Chef vom Adlerkönig – führte durch den Ort bis zur Neustadter Hütte und erzählte über seine geliebte Heimat. Die gesamte AH und das Hüttenteam hatten die Tenne festlich vorbereitet und ein Allgäuer Spezia­litäten-Büfett, angerichtet durch den ­Gasthof Kienles Adlerkönig, erwartete die Gäste. Auch die gesamte Nachbarschaft und der Gemeinderat aus Balderschwang waren eingeladen. Nach der Begrüßung durch Michael Mettenleiter folgten Dankesworte durch den 2. Bürgermeister Theo Schwärzler und die Überreichung der Ehrenmedaille der Gemeinde Balderschwang. Anschließend gab eine Bildershow – dankenswerterweise zusammengestellt von Günter Ruzek – einen Überblick über die letzten 20 Jahre der Neustadter Hütte. Und noch ein weiterer Höhepunkt folgte: das Geschwistertrio Fink riss alle Anwesenden mit toller Heimatmusik sowie aktuellen Schlagern zu Beifallsstürmen hin. Selbstverständlich gehört zu einem originellen

Ausflug ins Allgäu auch der Kauf von Bergkäse und Kaminwurzen, auch hierfür war natürlich schon alles vorbereitet. Zum Abschluss wurden alle Gäste durch das Team der Neustadter Hütte herzlich verabschiedet.

Neustadter Hütte

Balderschwang

35


36

Aus den Hörnerdörfern

Das sind die Gewinner!

Bolsterlang

Diavorträge im Haus des Gastes

Ihre Meinung ist uns wichtig! – Aus diesem Grund liegen in den Bolsterlanger Unterkünften Gästefragebogen für Sie bereit. Wird dieser Fragebogen ausgefüllt in der Gästeinformation abgegeben, nehmen Sie automatisch an der Verlosung teil. Nach jeder Saison werten wir die Informationen aus und unsere Glücksfee zieht die 3 Gewinner, welche einen Übernachtungsgutschein zugesandt bekommen. Familie Beate Fritz und Frank Dillemuth haben ihren gewonnenen Gutschein bereits eingelöst und konnten sich über wunderschöne erholsame Urlaubstage bei Martin Rapp im Haus Sonnenschein in Bolsterlang freuen.

Seit 21. Mai 2012 finden wieder montags (siehe Veranstaltungskalender) um 20.00 Uhr Diavorträge von und mit Anton Ücker statt. Gezeigt werden beeindruckende Bilder von Allgäuer Bergen

sowie Bergwiesen und Bergblumen. Lassen Sie sich von den schönsten Bildern seiner Touren in die Allgäuer Bergwelt entführen. Eintritt mit AWC 3,50 €, ohne 4,00 €.

Am 12. Mai 2012 feierte der Schützenverein Ofterschwang e.V. sein 100-jähriges Jubiläum. Landrat Gebhard Kaiser nannte es den „eindrucksvollen Beweis für Heimatverbundenheit, Kameradschaft und Gemeinschaftssinn“ in seiner Festrede.

laut Urkunde bereits im Jahr 1882 gegründet. Die Namen der Gründungsmitglieder Haberstock, Rapp, Metzler, Huber, Herz und Bader sind noch heute durch die Nachkommenschaft in Ofterschwang vertreten. Der erste Anlauf des Vereins endete um 1900 und der Verein ruhte bis 1912 als u.a. Josef Renn, Jakob Abrell, Xaver Haberstock und Hans Burger den Verein wiederbelebten. Von 1929 bis 1963 wurde im Gasthaus Engel geschossen, von der Stube quer ins Nebenzimmer. Der Diensthabende saß dabei unter dem Tisch und hob nach jedem Schuss eine Holzkelle hoch, auf dem der Treffer angezeigt wurde. Bis 1970 fand das Schießen im Obergeschoss des Gasthauses statt, bis 1989 wurde dann im umgebauten Saal geschossen. 1990 zog der Schützenverein mit der Freiwilligen Feuerwehr ins neue Vereinsheim nach Sigishofen und zählt heute 205 Mitglieder im Alter zwischen 15 und 93 Jahren.

Obermaiselstein

100 Jahre ­Schützenverein Ofterschwang e.V.

Nachbericht Ofterschwang

Alois Ried, Bürgermeister von Ofterschwang, blickte tief in die Geschichte des Vereins und brachte manch lustige Anekdote hervor. Vielen unbekannt war zudem, dass aus dem Schützenverein die lebhafte und rührige Theatergemeinschaft Ofterschwangs entstand. Als besonderes Geschenk überreichte Alois Ried einen über hundert Jahre alten restaurierten Stutzen. Das dieser Stutzen noch funktionstüchtig ist, bewies Alois Ried und feuerte beherzt einen Schuss ab. In hohem Bogen flog daraufhin eine Ratte, wenn auch nur ein Stofftier, ins vergnügte Publikum. Erstmals wurde der Schützenverein Ofterschwang


Aus den Hörnerdörfern

Tanken Sie Erholung für Körper, Geist und Seele in unserem neu angelegten Fischinger Generationenpark im Kurpark. Outdoor – Fitness – Geräte wie ein Rückentrainer, ein Beintrainer, ein Beweglichkeits- sowie ein Schulter- und ein Ganzkörpertrainer finden Sie am Kurhaus Fiskina in Fischen. Für Groß und Klein steht der Fitnesspark jeden Tag zur Verfügung. Wöchentlich am Montag und am Donnerstag stellen wir Ihnen einen Mitarbeiter von Alpin - Med bereit für eine kleine Einweisung über die Vorrichtungen. Die Dame gibt um 11 Uhr tolle Anregungen und Tipps zur Anwendung und Nutzung der Gerätschaften. Gleich im Anschluss an die „Lernstunde“ können Sie am Gesundheitstretbecken direkt neben dem Generationenpark Ihren Körper neu aufladen. Egal ob im Storchenschritt durch das Kneippbecken oder die Hände und Ellenbogen im Handbecken erfrischen, es ist für jeden Geschmack das richtige dabei! Genießen Sie den Park und das Kneippbecken mit Blick auf

den Hausberg, das Rubihorn und erleben Sie die frische Bergluft im Heimklimatischen Kurort der Premium-Class.

Am 3. Mai war es so weit – 30 Naturparkführerinnen und – Führer erhielten ihre Urkunde als offizielle Anerkennung als Experten im Naturpark Nagelfluhkette. Sie strahlten mit der Abendsonne am AlpSeeHaus in Bühl um die Wette, freuten sich über die Aufmerksamkeit, die anerkennenden Worte und die professionelle „Arbeitskleidung“ des Outdooranbieters Haglöfs als Kooperationspartner. Am meisten dürften Sie sich aber vom Kompliment des Naturpark-Geschäftsführers Rolf Eberhardt geschmeichelt fühlen: Das Naturpark-Erlebniszentrum AlpSeeHaus sei zweifellos eine wichtige Infrastruktur, ohne die es nicht ginge. Trotzdem stelle sie nur die Hardware dar. Ohne die Menschen, die Naturparkführer, die gut ausgebildet, engagiert und persönlich Umweltbildung betrieben, als „Software“ sozusagen, wäre die Aufgabe nicht erfüllbar. Und die würde von den ausgebildeten Frauen und Männern mit ganzem Engagement geleistet, war Eberhardt sich im Rahmen des Presse- und Feiertermins sicher. Die vorangegangene Fortbildung von viermal zwei Tagen befähigt die Experten im grenzüberschreitenden Naturpark zwischen Oberallgäu und Bregenzer Wald künftig tätig zu sein. Dazu waren aber Vorkenntnisse nötig, die alle, vom bisherigen Wanderführer über die Kräuterexpertin bis hin zum staatliche geprüften Bergführer mitbrachten. Darauf baute dann die Schulung auf. Sie mündet jetzt in ein laufendes Wochenprogramm mit dem klangvollen Namen „Sieben Tage – sieben Perlen – mit Naturparkführern unterwegs.“ Von Mai bis Oktober finden jeden Tag in einem anderen Ort zu einem anderen Thema Führungen statt. So können Gäste und Einheimische die Vielfalt des Naturparks mit ihren eigenen Interessenslagen verbinden – denn schließlich wolle man die Menschen nicht mit Umweltbildung belehren, sondern dort abholen, wo sie schon Neugierde zeigen – so das Konzept. Mit großer Neugierde dürften speziell auch die Führungen in den Hörnerdörfern begleitet werden. Dazu haben sich

Christiane Floto, Karl und Marc Traubel und Wolfgang Zeller ausbilden lassen. Mit ihnen geht es entweder zum Sonnenaufgang aufs Riedberger Horn oder zu den Nordischen Landschaften in den sanften Bergen der Hörnergruppe. Der begleitende Prospekt lädt entsprechend in die grenzenlose Vielfalt ein. Nimmt damit Bezug auf die beiden Länder aber vor allem zu den wirklich schier unendlich unterschiedlichen Eindrücken des Naturparks. Während sich „Gelebte Tradition“ den Gebräuchen des Bregenzer Waldes widmet, segelt die Lädine vor Wind über den Alpsee mit seinem angrenzenden Landschaftspark und entführt in Lingenau in die Wunderwelt des Quelltuff. Jeder Veranstaltungstag ist in sich eigenständig und einzeln bei den jeweiligen Tourismusbüros buchbar (bis 16 Uhr des Vortages). Damit entscheidet jeder selbst, ob er täglich oder nur zu bestimmten Wanderungen teilnehmen möchte. Infos unter www.hoernerdoerfer.de und www. naturpark-nagelfluhkette.info

Generationen­ park

Fischen

Frisch gebackene Naturführer und doch „alte Hasen“, wenn es um Orts- und Sachkenntnis in den Hörnerdörfern geht. V.l.n.r.: Karl und Marc Traubel, Christiane Floto und Wolfgang Zeller.

Die Software in der Umwelt­ bildung

Hörnerdörfer

37


38

Ein herzliches Willkommen in unserem gemütlichen Restaurant !

Ihre Familie Haist und Mitarbeiter Am Anger 4 87538 FISCHEN Tel. 08326/7036 Geöffnet von 10 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr Freitag und Samstag Ruhetag

Große Spargelkarte

e frische SCHÖNHEIT Pfifferlinge. AUF VIER PFOTEN 30.03.2012 17:58:48

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen

www.hk-werbung.de

HDM.indd 1

nur nach Terminvereinbarung

Hundebekleidung / -zubehör exklusiv - schick - nützlich

Hundefutter

von BELCANDO

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Tel. 08321-619964 - www.hundesalon-sonthofen.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 9.30 bis 12.00 Uhr - Do geschlossen nachmittags und samstags nach Terminvereinbarung

������������������

GETRÄNKESTAD‘L

SAUTER

Angebote vom 1. bis 30. Juni 2012 Krumbach

Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de

PET 9/ 1 l Sanfte Schorle Apfel-Kirsch und Apfelschorle

Sanft und erfrischend

statt 8,45 €

Birne-Kräuter, TraubeMirabelle, Apfel-Waldbeere

Krumbach Limonaden

9/1 l - Orange oder Zitrone

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung!

statt 6,95 €

5 7,4 5 5,9

u Biere weiterer Allgäuer Brauereien u Geschenkartikel . Säfte u Wässer . Weine . Spirituosen

GETRÄNKESTAD‘L SAUTER

Am Auwald 2 . 87538 Obermaiselstein

Tel. 08326-366377 oder 224 Öffnungszeiten: Täglich von 9 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr Mittwoch- und Samstagnachmittag geschlossen Auf Ihren Besuch freuen sich Gabi und Dieter Sauter.


Aus den Hörnerdörfern

 Name und Vorname des Vorsitzenden: Mathias Martin  Alter des Vorsitzenden: 33 Jahre  Beruf des Vorsitzenden: Im Sommer Senn auf der Alpe Ornach – im Winter Zimmermann  Seit wann Vorsitzender: Februar 2012 Wie heißt der Verein?  Heimat und Trachtenverein D´Dörfler Bolsterlang e.V.

Für welche besonderen Aktivitäten/Feste zeichnet der Verein verantwortlich?  Der Trachtenverein veranstaltet Waldfeste, Sommernachtsfeste, Heimatabende und als Höhepunkt den Einheimischen Heimatabend

Vereine stellen sich vor

Was ist Ihnen in der Vereinsarbeit am wichtigsten?  Dass wir mit der Jugendarbeit ein Stück Tradition und Heimat in der schnellen und modernen Zeit in unserem Dorf erhalten

Wie lauten die Ziele des Vereins?  Sitten und Gebräuche unserer Allgäuer Heimat aufrecht zu erhalten und das Brauchtum zu bewahren Wann wurde der Verein gegründet?  1948 Wie viele Mitglieder zählt dieser Verein?  353 Mitglieder Wie hoch ist der Altersdurchschnitt?  38 Jahre Wann und wo finden die regelmäßigen Treffen statt?  Es finden 1 mal wöchentlich Plattlerproben, Jodlerproben und Musikprobe in den Vereinsräumen im Kitzebichl statt

Heimat- und Trachtenverein D’Dörfler e.V.

Auch heuer „tanzt“ die Fischinger Kulturzeit als farbenfroher Veranstaltungsreigen durch die Sommermonate und bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack. Vom Auftritt der Band „Klasse 3c“ über das Jubiläumskonzert der Fischingar Jolarbuebe bis hin zu „Die Jünge musizieret“ und dem „Traditionellen Chöresingen“ – zeigen die Veranstaltungen im Juni die Vielfältigkeit der Kulturzeit. Karten für die Festivitäten der Kulturtage sind in allen Gästeinformationen der Hörnerdörfer erhältlich.

Heimat- und Trachten­ verein D´Dörfler ­Bolsterlang e.V.

Hörnerdörfer

Reservierung in der Gästeinformation Fischen unter Tel. 08326-3646-0.

zum 50. Aufenthalt und mehr: Obermaiselstein: Hannelore & Hermann ­Lederer, Stuttgart zum 40. Aufenthalt: Fischen: Iris & Traute Oertel, Norderstedt; ­Christa & Gerhard Betz,, Biebergemünd

zum 20. Aufenthalt: Fischen: Monika & Hans-Michael Conrads, Bergheim; Josefa & Bruno Rotthaus, Gladbeck; Gerda Kreierhoff, Kempen; Obermaiselstein: Heinz Müller, Mindelheim; Ofterschwang: Hilde & Luis Gonzalez-Casin, Landau Bolsterlang: Gerd und Petra Buß, Dinslaken

Herzlichen Glückwunsch unseren ­Ehrengästen

zum 30. Aufenthalt: Obermaiselstein: Marlies & Rudi Thierling, Frankfurt

Hörnerdörfer

39


40

Aus den Hörnerdörfern

Kulinarisches Mode-Wochen­ ende 8. und 9. Juni 2012 Fischen

Fußball Europameister­ schaft 2012

Wie der Name „Kulinarisches Mode-Wochenende“ schon sagt, erwartet Sie am Fronleichnam – Wochenende eine Kombination aus kulinarischen Höhenpunkten und Schnäppchenangeboten bei den Bekleidungsgeschäften. Shoppen und Schlemmen in Fischen über das verlängerte Wochenende Freitag 8. und Samstag 9. Juni 2012. Erleben Sie die Vielfalt der Fischinger ­Einzelhändler und Restaurants an diesen beiden Tagen. Attraktive Angebote und tolle Aktionen

bieten Ihnen die Geschäfte. Am Freitag den 8. Juni sind alle Geschäfte bis 20.00 Uhr abends geöffnet. Samstag schließen diese bereits um 16.00 Uhr. Leckere, heimische und internationale Gericht sowie das leckere Bier aus den Brauereien in der Umgebung können Sie in den gemüt­ lichen Biergärten der Gastronomiebetriebe ­genießen. Die Fischinger Wirte verwöhnen Sie mit Ihrer Alpenländischen Wirtshaustradition und Ihrer Gastfreundlichkeit!

Public Viewing am Fest- und Grillplatz an der Bolgenach in Balderschwang! Live Übertragung auf Großleinwand mit Bewirtung im (beheizbaren) Zelt mit anschließender EM-Party! An Spieltagen mit Spielen um 18.00

Uhr ist das Zelt ab 17.30 Uhr geöffnet, an Spieltagen mit Spielen um 20.45 Uhr ist ab 20.00 Uhr offen! DJ Aschi freut sich auf viele FußballFans und solche die es noch werden wollen!

Live-Übertragungen: Gruppenphase: Freitag, 8.6.2012 Samstag, 9.6.2012 Mittwoch, 13.6.2012 Sonntag, 17.6.2012 Viertelfinale: Donnerstag, 21.6.2012 Freitag, 22.6.2012 Samstag, 23.6.2012 Sonntag, 24.6.2012 Halbfinale: Mittwoch, 27.6.2012 Donnerstag, 28.6.2012 FINALE: Sonntag, 1.7.2012

18.00 Uhr 20.45 Uhr 18.00 Uhr 20.45 Uhr 18.00 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr 20.45 Uhr

Polen - Griechenland = Eröffnungsspiel! Russland - Tschechische Republik Niederlande - Dänemark Deutschland - Portugal Dänemark - Portugal Niederlande - Deutschland Dänemark - Deutschland Sieger Gruppe A - Zweite Gruppe B Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe D Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe C ??? - ??? ??? - ??? ??? - ???

8. Juni – 1. Juli 2012

Konzertbericht Frühjahrkonzert 2012 der ­Musikkapelle ­Bolsterlang

Nachbericht Bolsterlang

Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Bolsterlang fand wieder in gewohnter Weise am ­Vorabend des Muttertags statt. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm verstanden es die 32 Musikerinnen und Musiker, rund um ­Dirigentin Ramona Dornach, das Publikum zu begeistern, was durch den lautstarken Applaus kaum zu überhören war. Angefangen mit der sehr impulsiven „Universal Fanfare“, über das swingende „A Musical Fantasy“, das von der zweiten Dirigentin Marion Martin erarbeitet und erfolgreich vorgetragen wurde, bis hin zum Höhepunkt des Abends, dem Stück „Border Zone“, stellte das gut harmonierende Orchester sein Können in verschiedenen Stilrichtungen unter Beweis. Neben modernen Kompositionen wurde auch traditionelle Blasmusik, wie zum Beispiel der britische Militärmarsch „Sons of the Brave“ oder die Nachfolger-Polka des Böhmischen Traums „Lebensträume“, dargeboten. Mit unterhaltsamen Ansagen, gespickt mit interessanten Informationen, führten Miriam Dornach und Medardus ­Elsäßer charmant und witzig durch den Abend.

Zu Beginn des zweiten Programmteils ehrten 1. Vorsitzender Alfons Schaidnagl und Stefan Köberle, Stellvertreter des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, zwölf engagierte Musikanten für ihre 10- und 15-jährige Tätigkeit. Wie hervorragend die Nachwuchsarbeit gemeinsam mit der Bläserschule Fischen funktioniert, zeigte die als Vorgruppe musizierende Kinderblasmusik, unter der Leitung von Professor ­Maximilian M. Jannetti, mit ihren vier gekonnten Darbietungen.


Hörnerdörfer

aus dEr rEGion

Fischen • Bolsterlang • Obermaiselstein • Balderschwang • Ofterschwang

ihre Meinung ist uns wichtig! Da uns die Zufriedenheit unserer Gäste ein großes Anliegen ist, führen wir zur Zeit in unseren Orten eine Gästebefragung durch. Die Ergebnisse dienen zur Sicherung und Steigerung der Qualität des touristischen Angebotes in unseren Orten.

Auf Basis Ihrer Erfahrungen und Meinungen werden Maßnahmen abgeleitet und in der Praxis umgesetzt. Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und beantworten Sie unsere Fragen, selbstverständlich versichern wir Ihnen den streng vertraulichen Umgang mit Ihren Daten.

1. Wie sind Sie auf die Hörnerdörfer aufmerksam geworden?  Internet

 Gästeinformation

 Reiseveranstalter

 Freunde

 Messe

 Anzeigen

 Sonstiges: ______________________________________________________________

2. Wie haben Sie sich über Ihren Urlaubsort informiert?  Internetseite Hörnerdörfer

 Internetseite des Ortes

 Gästeinformation

 Reiseliteratur

 Informationsbroschüren der Hörnerdörfer

 sonstiges: _________________________________________________________________________________________________

 gar nicht

3. Bitte bewerten Sie die verwendeten Informationsmöglichkeiten auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht): Internet: _________

Gästeinformation: _________

Informationsbroschüren: _________

Werbung: _________

4. In welchem der Hörnerdörfer haben Sie Ihren Urlaub verbracht?  Balderschwang

 Bolsterlang

 Ofterschwang

 Obermaiselstein

 Fischen

5. Wann waren Sie hier? ______________________________________________________________

6. Wo haben Sie gewohnt?  Ferienwohnung

 Pension

 Hotel

 Sonstige:

________________

Name der Unterkunft: ___________________________________________________________________________________________________________________________________

7. Wie sind Sie verreist?  als Single

 als Paar

 als Familie

 mit einer Gruppe

 26–45 Jahre

 46–60 Jahre

 61–75 Jahre

8. Wie alt sind Sie?  bis 25 Jahre

 älter

9. Wie zufrieden waren Sie mit – Ihrer Unterkunft? __________________________________________________________________________________________

1. – unserem Gästeprogramm?_____________________________________________________________________________ 2. – unserem Kinderprogramm? ____________________________________________________________________________ → Bitte wenden

41


Aus der Region

10. Was hat Ihnen in Ihrem Urlaub besonders gut gefallen, was hat Sie gestört, was können wir verbessern?

11. Was hat Sie in Ihrem Urlaub am meisten überrascht?

Die Angabe Ihrer Anschrift ist nicht unbedingt nötig, wir würden uns aber darüber freuen. Als Belohnung für Ihre Mühe nehmen Sie dann an unserer Verlosung am Ende des Jahres teil, zu gewinnen gibt es einen Urlaubsgutschein im Wert von € 250,-!

Name: _________________________________________________________

Vorname: ______________________________________________________

Straße: ________________________________________________________

Wohnort: ______________________________________________________

E-Mail: ________________________________________________________

Bitte geben Sie dieses Formular bei Ihrem Vermieter oder in einem der Gästeinformationen ab, wir danken Ihnen sehr für Ihre Informationen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

42


Kommentare/Meinungen

In den 60er Jahren erlangte Mátala, das kleine Dorf an der Südküste der griechischen Insel Kreta, Berühmtheit. Hippies aus aller Welt wohnten in den neolithischen Höhlen und träumten von einem anderen Leben. Kein Wunder, dass auch Cat Stevens und Bob Dylan einige Zeit in Mátala verbrachten. Auch Jahrzehnte danach träumen unzählige Menschen davon, anders zu leben. Aber wie? Aussteigen, einsteigen, umsteigen – in eine neue Gesellschaft, eine noch nie da gewesene – eine Gesellschaft, in der du und ich auch mitgestalten können. Wir gestalten eine neue, meisterhafte Gesellschaft, wir, wir Gesellen. Jetzt! Jetzt wo wir das alte System endlich durchschaut haben. Herr J. hört auch davon, liest darüber, spürt es. So geht es nicht weiter; es muss sich etwas ändern, ich muss etwas ändern. Herr J. ist Unternehmer, modern und aufgeschlossen. Schnell zwei Mitarbeiter mehr ins Team. Das bedeutet Arbeitsplatzbereitstellung hier und mehr Zeit für Herrn J. da. Mehr Zeit. Nichts ist kostbarer. Deshalb muss sie auch genutzt werden. Wohlüberlegt und schnell. In seiner Mehrzeit will Herr J. aktiv sein – körperlich aktiv. Und ein wenig kreativ natürlich – soweit die Fähigkeiten dazu reichen. Tennis, Surfen oder Skifahren kann jetzt großzügiger eingeteilt werden, sogar Body-Building betreibt Herr J. nun. Er ist nicht mehr nur auf die Abendstunden angewiesen. Dass seine Partner nicht immer mithalten können, gefällt Herrn J. weniger. Aber Herr J. denkt längst weiter. Der Kreativität wegen wird ein Bauernhof erstanden – restaurierungsbedürftig – damit man dann auch sehen kann, was man geschaffen hat. Herr J. entscheidet sich auch für Eigenanbau – wegen der Unabhängigkeit. Zu diesem Zweck werden Traktor, Egge usw. angeschafft. Ein gutes Geschäft übrigens – Herr J. kann günstige Konditionen herausschlagen. Der Acker wird bestellt, die Sumpfwiese trocken-, ein Fischteich angelegt. Hilfskräfte aus der Nachbarschaft verdienen

Schön bunt?

gut dabei. Herrn J´s Organisationstalent dringt durch. Später wird auch eine Tischlerwerkstätte eingerichtet, bestens bestückt, denn - selbst ist der Mann. Mostpresse, Fitnessraum und Sauna kommen selbstverständlich dazu. Ach ja, ein neues, größeres, strapazierfähiges Auto ist notwendig – liegt doch die „Ranch“ etwas abseits. Außerdem ist immer ziemlich viel zu transportieren. Allein schon an Lebensmitteln. Die Rechnung mit dem Eigenanbau geht noch nicht ganz auf. Ein Jeep muss her. Ein Jeep mit Vierradantrieb. Selbstverständlich ist Herr J. für „fernsehfrei“. Hat man doch nun genug andere Zerstreuung. Seine Familie überzeugt er energisch, aber erfolgreich. Man pflegt Kommunikation. 17 Freunde am Heiligen Abend erschöpfen zwar Frau J., aber Herr J. schöpft daraus Gewissheit für die Richtigkeit seines eingeschlagenen Weges.

Die Sehnsucht, anders zu leben – mehr Traum als Realität?

Ein „Bauern-Jahr“ ist vergangen. Immer an den Wochenenden, manchmal auch während der Woche ist Herr J. mit voll bepacktem Jeep unterwegs zum Landleben – zum Ausspannen und Energietanken. Mit ihm seine mehr – oder weniger – gut gelaunte Familie. Manchmal ärgert sich Herr J. über vergessene Zigaretten, Videobänder, Alkohol. Der Ärger ist schnell vorbei. Diese Dinge bringt ein Gast spätestens am nächsten Tag mit. Der Sommer ist nicht mehr weit. Die anfallenden Arbeiten hat Herr J. gut aufgeteilt auf die bereitwilligen Nachbarn. Bis auf die Fische sind keine Tiere zu betreuen. Seine Putzfrau konnte ihn von der Idee einer größeren Tierhaltung abbringen. Ein Freund wird sich bald um die „Feinheiten am Hof“ kümmern. Denn Herr J. will Tapetenwechsel – eine zweimonatige Amerikareise. Seine Familie ist restlos begeistert. Trotz Reisevorbereitungen fährt er selbstverständlich und regelmäßig zum Hof, zur „Ranch“. Fährt an Wochenenden und manchmal auch wochentags. Steigt ein, steigt um, steigt aus. Fährt hin und zurück.

Bertram Pobatschnig Fischen

Nein danke! Wir backen unsere Brote & Brötchen • ohne chemisch synthetische Backmittel • ohne künstliche Aromen & Geschmacksverstärker • ohne Farb- & Konseriverungsstoffe • nur mit naturgesunden Zutaten

NEU in Bolsterlang Blaichach, Sonthofener Str. 39, Ettensberger Str. 2 Immenstadt, Hofgartenstr. 12

43


44

Freizeittipps

Freizeittipps

Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg Heimische Wildtiere und seltene Greifvögel u. a. auch einen handzahmen Fuchs der sich manchmal sogar gerne streicheln lässt, aus nächster Nähe praktisch hautnah erleben, beobachten und fotografieren. Täglich ab 11 Uhr geöffnet. Di./ Mi./ Fr./ Sa. Erlebnisführung mit Fütterung und ­kleiner Flugschau um 17.45 Uhr Nach den Fütterungen immer zünftiger ­Hüttenabend mit Live-Musik, Anmeldung im Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg unter Tel.: 08326-8163. Allgäuer Alpenparcours für Bogenschützen Haben Sie schon immer einmal davon geträumt mit Pfeil und Bogen durch die Wälder zu pirschen? Im abwechslungsreichen, landschaftlich anspruchsvollen Parcours an der Hörnerbahn sind 32 interessante 3D-Ziele versteckt, die es zu treffen gilt. An der Kasse der Hörnerbahn können die Bogenschützen das Ticket zur Bergfahrt und den Eintritt in den 1. Allgäuer Alpenparcours lösen. Informationen und Anmeldung zum wöchentlichen Bogenkurs erhalten Sie in der Gäste­ information Bolsterlang, Tel. 08326-8314. Angeln Fischen: Auwaldsee 1. Mai bis einschl. 14. Oktober (Tageskarte 11,– €; Dreitageskarte 26,– €) Grund- und Scharbenbach 16. April bis einschl. 14. September (Tageskarte 16,– €; Dreitageskarte 39,– €). Angelkarten erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines in der Gästeinformation Fischen im Kurhaus Fiskina. Älteste Eibe in Deutschland Die älteste Eibe Deutschland – zwischen 2000 und 4000 Jahre alt – steht in Balderschwang an der Straße Richtung Alpe Oberbalderschwang. Es handelt sich um eine männliche Doppel-Eibe. Nach Expertenansicht sind hier die Restteile eines einzigen Baumes zu sehen. Beide Teile treiben gleichzeitig aus, besitzen die gleichen Nadelfarben, haben gleichen Zweigstellungen und erreichen beide die Höhe von sechs Metern. Bergbahnen Wer die schönsten Aussichten auf die Allgäuer Gipfel genießen will, aber den Aufstieg scheut, kann sich auch bequem mit den Bergbahnen nach oben tragen lassen. Hörnerbahn Bolsterlang: erste Bergfahrt 8.30 Uhr; letzte Talfahrt 16.30 Uhr; Weltcup Express Ofterschwang: erste Bergfahrt 9.00 Uhr; letzte Talfahrt 16.30 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer. Disc-Golf Parcours Unterhalb vom Familotel Allgäuer Berghof in Ofterschwang liegt Deutschlands höchstgelegener ­Disc-Golf-Parcours. „Frizbee-Golf“ ist für Kinder wie Erwachsene geeignet, wobei die Scheibe nicht in einem Loch, sondern in einem großen Korb am Ende jeder Bahn landen muss. Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag 13 bis 18 Uhr, Samstag & Sonn- und Feiertage 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen über Preise unter Infotel. 0173-3984209. Erlebnis- und Familienfreibad Viele Attraktionen wie Kletternetz im Wasser, ­Strömungskanal, Beachvolleyballfeld, 58 Meter ­Wasserrutsche, Massagedüsen uvm. Öffnungszeiten Mai und September 10 bis 17 Uhr; Juni, Juli, August 9 bis 19 Uhr; bei Regen 11 bis 13 Uhr.

Fahrradverleih Fischen: –R  adsport Voggel Tel. 08326-385252; auch E-Bikes –A  llgäu Residenz Tel. 08326-36180 Bolsterlang: – Sport-Shop Speiser Tel. 08326-38056 –L  andhaus Bolgental Tel. 083267-444; nur E-Bikes –W  intergarten Charivari Tel. 08326-366157 oder 36000; nur E-Bikes –L  andhotel Mucha, Tel. 08326-36340; nur E-Bikes Generationenpark Tanken Sie spielerisch Energie für Körper, Geist und Seele und bringen Sie Ihren Körper in Schwung. Der neue Generationenpark (neben dem Kneipp-Tretbecken im Kurpark in Fischen) mit unterschiedlichen Geräten steht jederzeit für Sie bereit. Fünf Sportgeräte für Jung und Alt fördern Beweglichkeit sowie Koordination und stärken die Ausdauer. Mai bis Oktober steht Ihnen jeden Montag und Donnerstag um 11 Uhr eine Mitarbeiterin zu Verfügung mit Tipps und Anregungen (kostenlos und ohne Anmeldung). Gleitschirmtandemfliegen Erkunde Sie das Oberallgäu mal ganz neu! Beim ­Gleitschirmtandemfliegen können Sie die imposanten Aussichten auf den Allgäuer Alpenkamm genießen. Anmeldung bei „Allgäu Pilot“ Robert Knebel unter Tel. 0172-6422028. Golf Spiel Park In Obermaiselstein kann man neben dem Haus des Gastes in einem landschaftlich attraktiv angelegten Park auf 18 Bahnen richtiges Golf im Kleinformat spielen. Auf Kunstrasen müssen natürliche Hindernisse wie Greens und Sandbunker bewältigt werden. Im „Clubkiosk“ mit Sonnenterrasse gibt es Getränke, Eis und kleine Gerichte. Tel. 08326-3867852. Golfen unter den Hörnern Als Übernachtungsgast in den Hörnerdörfern können Sie ohne Clubmitgliedschaft auf den Golfplätzen des „Golfresort Sonnenalp – Oberallgäu“ spielen, wenn Sie die Platzreife in einer der Golfschulen erlangt haben. Startzeiten-Reservierungen erwünscht in den Golfsekretariaten Montag bis Sonntag von 8 bis 18.30 Uhr unter den Telefonnummern 08321-272181 oder 08326-8359410. Grillplatz Neben dem Schützenhaus in Obermaiselstein gibt es einen überdachten Grillplatz mit Spielplatz. Für den Grillplatz wird um Reservierung gebeten unter Tel. 08326-7089. Eine eigene Block-Hütte zum Grillen gibt es in Balderschwang direkt an der Bolgenach. Heimathaus mit FIS-Skimuseum Beim „Gschwenderhaus“ in Fischen handelt es sich um ein typisches Allgäuer Bauernhaus das etwa 300 Jahre alt ist. Besichtigen kann man das „Wohnhaus“ mit seiner örtlichen Kultur, „Schopf, Stall und Tenne“ mit alten Pferdekutschen und die „FIS-Skiausstellungen“ – übrigens eine der schönsten in Deutschland – jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr. Bürger und Gäste aus den Hörnerdörfern haben freien Eintritt. Gruppen (nach Vereinbarung mit Führung unter Tel. 08326-239) und sonstige Personen bezahlen 2,– €. Hochseilgarten Auf dem Hochseilgarten zählen Mut und Abenteuergeist. Sie erleben neue Hochgefühle und die Welt aus


Freizeittipps

einer ungewöhnlichen Perspektive. Unter Anleitung des Teams von FASZINATOUR können Sie den wunderschönen Blick aus luftiger Höhe auf Wiesen, Wälder und die Allgäuer Gebirgskette genießen. Informationen und Anmeldung zum wöchentlichen Schnupperkurs am Donnerstag in der Gästeinformation Bolsterlang, Tel. 08326-8314.

Sennerei-Führungen Bergkäs-Sennerei Schweineberg: dienstags 10.30 Uhr Bergbauern-Sennerei Hüttenberg: donnerstags 10.15 Uhr Alpsennerei HöfleAlp: dienstags 9.30 Uhr

Kutschfahrten Anmeldung für die stattfindenden Kutschfahrten ­nehmen entgegen: Fischen: – H. Althaus, Tel. 08326-7383 (Oberthalhofen) – Fam. Aigner, Tel. 08326-36100 (Maderhalm) – A. Schuster, Tel. 08326-7008 (Oberthalhofen) – A. Schmid, Tel. 08326-9290 (Fischen), nur im Winter – P. Schmid, Tel. 08326-7839 (Berg), nur im Winter – C. Seidel, Tel. 08326-9771 (Berg), nur im Winter – J. Schmid, Tel. 08326-3859690 (Weiler) Bolsterlang: – N. Wenz, Tel. 08326-7622 Obermaiselstein: – L. Müller, Tel. 08326-7547

Spielplatz Fischen: zwischen den Rossbrücken in Richtung ­Kräutergarten im Kurpark Fischen-Au am Eisplatz direkt an der Illerbrücke; ­Langenwang am Haus des Gastes Bolsterlang: am Kitzebichl direkt neben dem ­Minigolfplatz Balderschwang: direkt an der Bolgenach Obermaiselstein: auf der Spöckwiese beim Waldfestplatz; beim Grillplatz Burgschrofen Ofterschwang: direkt beim Ofterschwanger Haus

Lamawanderungen Lasst Euch von unseren Lamas begleiten. Ein faszinierendes Erlebnis! Jeder Wandersmann, Frau oder Kind führt „sein eigenes Lama“. Nähere Information erhalten Sie bei der Gästeinformationen Fischen und direkt bei Klaus Eberle unter Tel. 08322-9871477 oder 0171-4724767. Märkte Fischen: Jeden Freitag von 7.30 Uhr bis 12.45 Uhr findet am Anger ein kleiner Wochenmarkt mit heimischen Produkten wie Käse & Wurst, Marmelade, Honig, Obst & Gemüse, Schnaps, Eier, Blumen u.v.m. Bolsterlang: Mehrfach prämierten Bergkäseverkauf der Sennalpe Ornach ist jeden Freitag von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der alten Sennerei in der Bolgenstraße 10 (ab 18. Mai). Minigolf In Bolsterlang steht ein 18-Loch Original Meisterschaftsplatz zur Verfügung. Die großzügige Anlage mit Kiosk liegt am Ortsrand inmitten unberührter Natur mit einzigartigem Alpenpanorama. Öffnungszeiten täglich ab 14 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr (bei trockener Witterung), Tel. 08326-9606 oder 0171-7349620. In Fischen gibt es nahe dem Eichhörnchenwald im Weidach einen 18-Loch Minigolfplatz mit Kiosk in dem es kleine Speisen, Getränke, Kaffee, Kuchen und Eisbecher gibt. Bei guter Witterung täglich in Betrieb. Nähere Informationen unter Tel. 08326-8393. Obermühle-Säge Die Sägemühle in Fischen wurde erstmals 1508 erwähnt. Im Winter 1984/85 wurde die Mühle von Grund auf saniert. Sie wird jeden Freitag um 17 Uhr in Betrieb genommen. Die Führung ist mit Gästekarte kostenlos. Treffpunkt ist bei der Mühlenstraße 22. Reitmöglichkeiten In Obermaiselstein beim Haflingerhof Müller, Tel. 08326-7547 und Reiterhof St. Georg, Tel. 08322-978050 In Ofterschwang gibt es Reitmöglichkeiten beim ­Reitverein Muderbolz, Tel. 08321-5558 In Balderschwang beim Almhof Lässer nach ­Terminvereinbarung, Tel. 0043 (0) 664-3631626

Sturmannshöhle Tauchen Sie auf gesicherten Stufen 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit ein. Der Sagenweg, ein wunderschöner Wanderweg, gibt den Wanderern Informationen über die Sagen, deren Hintergründe und die geologischen wie traditionellen Details. Das Erdinnere erwartet Ihren Besuch! Führungen finden im Sommer von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr stündlich statt. Folgen Sie den mystischen Geschichten von Stuzze Muzz, ­Maringga, Tschudre Mudre, und Ringgede Bingge. Sportpark Folgende Angebote finden Sie bei uns im Sportpark in Fischen: Tennishalle, Squash, Badminton, Tischtennis, Fitness-Studio, Saunalandschaft, Sportshop, Billard, Tischkicker, Solarien und Bistro. Nähere Informationen unter Tel. 08326-3662090 oder im Internet unter www.sportpark-fischen.de Tennis Auf den schön angelegten Sandplätzen des Tennisclubs Fischen können Urlauber aus Fischen und Obermaiselstein mit Gästekarte ohne Platzgebühren Tennis spielen. Von Mai bis Oktober nimmt Herr Steinberger Anfragen und Reservierungen entgegen unter Tel. 08326-7889. Wald- und Naturlehrpfade Im Weidach in Fischen besteht ein weitläufiges Netz schöner Wanderwege. Zahlreichen Bildtafeln entlang des Waldlehrpfades informieren über die tier- und Pflanzenwelt des Waldes. Am östlichen Illerufer wurde ein wasserwirtschaftlicher Lehrwanderweg angelegt. Auf 15 Tafeln werden Flora und Fauna des Gebirgsflusses anschaulich beschrieben. Der Ofterschwanger Naturlehrpfad zwischen Ofterschwang und Hüttenberg informiert Sie genaustens über die Allgäuer Flora. Einen weiteren Naturlehrpfad finden Sie im Tiefenberg Moor. In Balderschwang gibt es einen Wald- & Naturlehrpfad direkt im Wald unterhalb vom Schullandheim St. Franziskus in der Ortsmitte. Er umfasst zehn Stationen die man mit allen Sinnen und Schöpfungen erleben und erfühlen kann. Wege für Leib und Seele Vier Rundwanderwege führen durch die Hörnerdörfer an Kapellen und Kneippmöglichkeiten vorbei. Die Wege können in verschiedenen Abschnitten begangen werden, Parkplätze und Einkehrmöglichkeiten sind vielfach entlang der Rundwege vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer.

45


46

 iMPRESSUM Herausgeber: Tourismus Hörnerdörfer GmbH Am Anger 15, 87538 Fischen Telefon 08326/3646-0, Fax 08326/364656 www.hoernerdoerfer.de bertram.pobatschnig@hoernerdoerfer.de Redaktion: Tourismus Hörnerdörfer GmbH und Presse + Kommunikation Saremba Medienpark Nesselwang Telefon 08361/9207100, Fax 08361/923370 www.saremba.com, info@saremba.com Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: EBERL MEDIEN GmbH & Co. KG Peter Fuchs Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt Druck, Satz und Produktionskoordination: EBERL PRINT GmbH Jürgen Wiedmann Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt www.eberl.de, jwiedmann@eberl.de

Anzeigenverkauf: HK-Werbung & Verlag GmbH Klaus Haneberg Rubihornweg 9, 87509 Immenstadt-Stein Telefon 08323/98366, hk-werbung@as-netz.de Auflage: 10.000 Exemplare Mitarbeit: An der Redaktion des Hörnerdörfer Magazins sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Verantwortlich für die Organisation ist Sandra Kasper, Telefon 08326/364611, E-Mail: sandra.kasper@hoernerdoerfer.de Gerne schicken wir Interessenten das Hörnerdörfer Magazin (9 Ausgaben pro Jahr) auch per Post zu. Dafür verrechnen wir einen Unkostenbeitrag von 25 Euro pro Jahr. Titelfoto: Bilderstadel Das nächste Hörnerdörfer Magazin 22.02.2011 8:13 Uhr erscheint am 29. Juni 2012. Redaktionsschluss ist am 15. Juni 2012.

Bemeleit_1_8_1.qxd:Layout 1

Seite 1

Alp en. . .

. . . W ellness

Saunieren mit Alpenflair: Pures Wohlbefinden verspricht unser alpenländisches Saunadorf mit fünf unterschiedlichen Saunen in rustikalen Holzhütten, grossem Saunagarten und Blick in die Berge. Ausserdem: Osmanisches Hamam, Dampfbad, Thermalsolebecken, Salzhütte, vielfältiges Massageangebot, Wellenbad, Kinderbereich, Veranstaltungsabende, Aktionstage u.v.m.! Sonntag ist Familientag!

DIRNDL STOFFE in Hülle und Fülle

OBERSTDORF THERME promenadestr. 3 87561 oberstdorf tel. 08322 / 606960 www.oberstdorf-therme.de

Gardinen & Sonnenschutz Trachtenstoffe

F I SC H E N

Bolgenstraße 11 · Tel. 0 83 26 / 2 44

Unbenannt-2 1

13.04.2011 11:51:59

Unbenannt-1 1

11.04.2011 08:12:37


Anzeige_210x297mm_0412:Anzeige_210x297mm

18.04.2012

12:17 Uhr

Seite 1

7 km vor Oberstdorf – das Allgäu bei den „Hörnern“ packen! Bolsterlang Info-Telefon 0 83 26 / 90 93 www.hoernerbahn.de

Ofterschwang-Gunzesried Info-Telefon 0 83 21 / 67 03 33 www.go-ofterschwang.de

www.allgaeuer-hoernerbahnen.de

Wir bringen Sie ins Sommerparadies

DIE ALLGÄUER HÖRNERBAHNEN 6er-Gondelbahn „Hörnerbahn“, 4er-Sesselbahn „Weltcup-Express“ Willkommen im Naturpark Nagelfluhkette Erlebnisweg Expedition  Neu: Naturpark Nagelfluhkette kostenloser Bike- und Kinderwagentransport zünftige Berggasthäuser und Sennalpen Downhill-Rollerverleih in Ofterschwang Vorteil für Familien: Nur 1 Kind bezahlt!


Hörnerdörfer Magazin Juni 2012