Hörnerdörfer Aktuell - Mai 2023

Page 1

HörnerDörfer

Mai 2023

Gästemagazin

Verlagsbeilage der Tageszeitung Allgäuer Anzeigeblatt im Auftrag der Tourismus Hörnerdörfer GmbH und VG Hörnergruppe vom Freitag, 28. April 2023 – Nr. 98
Fischen · Ofterschwang · Obermaiselstein · Bolsterlang · Balderschwang Gemeindezeitung

GOKART TO GO.

Mit dem MINI Cooper Cabrio mit Premium First Paket steht Ihnen die Welt offen. Jetzt zu attr aktiven Konditionen bei uns entdecken.

LEASINGBEISPIEL DER BMW BANK*:

DAS MINI CO OPER CABRIO.

* Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München; alle Preise inkl der gegebenenfalls gesetzlich anfallenden Umsatzsteuer; erhältlich bei allen Niederlassungen der BMW AG. Angebot gültig bis 30.06.2023 und Zulassung bis 30.06.2023 Weitere attraktive Angebote erhalten Sie bei Ihrem MINI Vertragshändler Die Kosten für Zulassung, Transport und Überführung erfahren Sie von Ihrem MINI Partner Stand 04/2023

Ist der Leasingnehmer Verbr aucher, besteht bei außerhalb von Geschäftsr äumen geschlossenen Vertr ägen und bei Fernabsatzvertr ägen nach Vertr agsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht Nach den Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.

MINI Cooper Cabrio: Kr aftstoffverbr auch kombiniert in l/100 km: – (NEFZ); 5,9–6,4 (WLTP); CO2-Emissionen kombiniert in g/km: – (NEFZ); 134–144 (WLTP). Offizielle Angaben zu Kr aftstoffverbr auch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung WLTP-Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten jegliche Sonder ausstattung Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP Zudem entfallen laut EU-Verordnung 2022/195 ab 01.01.2023 in den EG -Übereinstimmungsbescheinigungen die NEFZ-Werte. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter w w w.mini.de/ wltp Weitere Informationen zum offiziellen Kr aftstoffverbr auch und den offiziellen spezifischen CO2- Emissionen neuer Personenkr aftwagen können dem „Leitfaden über den Kr aftstoffverbr auch, die CO2 Emissionen und den Stromverbr auch neuer Personenkr aftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth- Str 1, 73760 Ostfildern und unter https://w w w.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist

Wir vermitteln Leasingvertr äge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Heidemannstraße 164, 80939 München.

Autohaus Fink GmbH & Co. KG

Lindauer Str. 115-117

87435 Kempten Tel. 0831 56401-0

www.mini-fink.de

DAS MINI COOPER CABRIO MIT PREMIUM FIRST PAKET.

2
Mtl. Leasingrate: 299,00 EUR Anschaffungspreis: 28.412,69 EUR Leasingsonderzahlung: 2.999,00 EUR Laufleistung p a.: 10.000 km Laufzeit: 48 Monate Sollzinssatz p a.*: 7,18 % Effektiver Jahreszins:
Gesamtbetr
17.351,00
7,42 %
ag:
EUR
Gerne nehmen wir Ihren aktuellen MINI in Zahlung Abbildung zeigt Sonderaustattung.
S O M M E
E
www.b re i t a c h k l a m m .com
R E R L
B N I S

Liebe Leserinnen und Leser, die Temperaturen steigen stetig, die Sonne scheint täglich ein wenig stärker, die Landschaft wird immer kräftiger grün –kein Zweifel, aus dem Frühling wird Sommer. Das bemerkt

man auch am vollgepackten Freizeit- und Kulturprogramm im Mai. Der Wonnemonat bringt viele Fest- und Feiertage mit – neben den alljährlichen Festen wie 1. Mai, Muttertag und Pfingsten, feiern wir heuer auch die Siege beim RadRace, die Nachwuchstalente der Gastronomie oder die junge Bühnenkunst beim Kindermusical. Wir freuen uns auf viele Konzerte und unterhaltsame Wanderungen, auf die Höhepunkte der Fischinger Kulturzeit und natürlich darauf, dass die ersten Alpen den Sommerbetrieb eröffnen. Damit Gäste immer genau wissen was wann und wo in den Hörnerdörfern geboten ist und die örtlichen Vereine mit reichlich Publikum bei Trachten- und Dorffesten rechnen können, pflegen wir unseren Web-Auftritt und sorgen für gute Sichtbarkeit, in der Presse in der digitalen Welt.

Ganz wichtig ist uns dabei: Digitalisierung und Tradition zusammen im Blick behalten. Deshalb haben wir genau dies auch zum Thema beim just vergangenen „Tag des Tourismus“ im April gemacht. Mit inspirierenden Vorträgen und Unternehmensbeispielen hat er viele Gespräche unter den Gastgebern und Freizeitanbietern gestiftet; sicher werden daraus weitere schöne Ideen für den Tourismus der Hörnerdörfer entstehen.

Jetzt aber auf in den Mai –der Wonnemonat wartet in den Hörnerdörfern mit wunderbaren Genüssen!

Ihr Stephan Köhl mit dem Tourismus-Team der Hörnerdörfer

Aus Gründen der Kürze und Lesbarkeit haben wir im Text die männliche Form gewählt. Wir bitten um Verständnis. Selbstverständlich sprechen wir damit explizit und herzlich alle Geschlechter gleichermaßen an.

Der Mai – eine filmreife Liebeserklärung an die Hörnerdörfer

Es ist alles ein großes Missverständnis. Der Mai hat nichts mit Liebe zu tun. Wirklich nicht. Althochdeutsch war er der „wunnimanot“, der Weidemonat, also jener, in dem man das Vieh wieder auf die Weide treiben konnte. Also Weide-, nicht Wonnemonat. Obwohl die Verwechslung verzeihlich ist. Althochdeutsch „ wunnimanod“ und Mittelhochdeutsch „winnemanot“, „wunni“ heißt so viel wie Freude, „wunne“ dann wieder Weide – wer sollte da nicht durcheinanderkommen? Und hat man jemals eine Herde Schumpen, also junge Rinder, gesehen, die nach langem Winter erstmals Die Alpweiden

3 Gästemagazin HörnerDörfer
Inhaltsverzeichnis Gästemagazin Editorial 3 Thema des Monats 3 – 5 Hörnerdörfer G’schichtle 6 – 15 Das gibt’s im Mai 16 – 22 Das gibt’s in den kommenden Monaten 23 – 24 Drinnen und draußen 25 – 29 Veranstaltungskalender 30 – 45 Gut zu wissen 46– 51 Gemeindezeitung Gemeinde 52 – 58
Fischen · Ofterschwang · Obermaiselstein · Bolsterlang · Balderschwang
Stephan Köhl, Geschäftsführer Tourismus Hörnerdörfer GmbH sind wieder grün, bereit für Küh´und Kälble

wieder auf die Weide durften und hat man gesehen, wie groß da die Freude ist, sind einem die Begriffe Freud und Weid sowieso ein und dasselbe.

Aber tun wir doch einfach so, als ob. Als ob es eben nur um die Wonnen, die Lust am Leben und die Liebe ginge. Als hätte ein kleiner Amor mit seinem kleinen Bogen und seinen kleinen Pfeilen uns getroffen (kleine Liebespfeile wohlgemerkt und nicht so richtige Robin-Hood-Pfeile wie auf dem Bogenübungsplatz in Bolsterlang!). Also bitte, welcher Monat macht es einem schon leichter als der Mai? Überall Knospen, Blüten, sprießendes Leben. Die Farben frisch und klar, die Luft so mild, die Sonne strahlend – wer bei all diesem Wachsen, Blühen und Gedeihen keine jubilieren-

den Herzgefühle entwickelt, muss schon arg vom Realismus infiziert sein oder man hat nur Bügelwäsche und Steuererklärung im Kopf. Möglicherweise könnte ein kleiner Ausflug in die romantische Filmgeschichte helfen – wir haben dafür die größten Film-Liebeserklärungen auf ihre Hörnerdörfer-Tauglichkeit überprüft…

Film: Casablanca –Liebeserklärung:

„Ich schau dir in die Augen, Kleines!“.

Vielleicht der größte Filmsatz der Geschichte. Umstritten wegen der Übersetzung, spontan ins Drehbuch geschmuggelt und alles andere als eindeutig in seiner romantischen Tiefe, wurde er legendär. Bei uns in den Hörnerdörfern hätte Humphrey Bogart allerdings

keine Chance gehabt, denn seine Konkurrenz sind: der majestätische Flusslauf der Iller, die sanften Höhen der Grasberge und die Gipfelparade der Hörnerkette und der Allgäuer Alpen. So lieblich, wie dieser Anblick kann niemand mit den Wimpern klimpern.

Prequel: Ohren spitzen Schöner Anblick ist das eine, herzwärmender Klang das andere. Mit der Fischinger Kulturzeit treibt der Ohrenschmaus in den Hörnerdörfern schönste Blüten. Von Harfe bis Blaskapelle ist in jeder Tonlage Genuss geboten

Film: Harry und Sally –Liebeserklärung: „Ich liebe Dich dafür, dass Dir kalt ist, wenn draußen 25 Grad sind“

Zwischen Harry und Sally braucht es verdammt viele Anläufe, bevor ihnen klar wird, dass es sich um Liebe handelt.

Die Hörnerdörfer machen da viel schneller verliebt. Besonders, wenn der Sommer naht. Stichwort: Sommerfrische. Die liebenswerten Temperaturen beginnen im Mai und meinen einerseits den Bergsommer mit frischer Luft und kühlen Bergbächen und sie meinen auch einen zweiten Frühling. Denn auf den hohen Alpweiden ist oft noch die sanfte Kühle des späten Frühjahrs zu finden, wenn unten schon die Schweißperlen glitzern.

Weitergucken: Waldluft und Seelust Abkühlung, geht in den Hörnerdörfern mit Wasser oder mit Wald. Badeseen und Erlebnis-Freibad stellen sich dem Vergleich mit Waldbaden. Beides erfrischt – ersteres eher die Zehe, zweiteres mehr die Seele. Es lohnt sich, beides nacheinander auszuprobieren.

4 Thema des Monats Mai 2023 | Ausgabe 3
„Komm, küss mich, Vroni! – die Steuererklärung machen wir später!“ Musik fürs Herz. Die Kulturzeit in Fischen Knospen, Blüten, blauer Himmel – der Mai ist da

Film: „Besser geht’s nicht“ –Liebeserklärung:

„Ihret wegen möchte ich ein besserer Mensch sein.“

Jack Nicholson alias Melvin Udall ist eigentlich ein rechter Fiesling. Ein Unsympath, wie er im Buche steht. Da sitzt man dann vor dem Bildschirm und freut sich, weil man selbst niemals so fies und gemein ist. Vorsicht! An dieser Stelle gerät man leicht in einen Zustand, den die Psychologie „moralische Lizensierung“ nennt. Es meint, dass man gern mal über die Stränge schlägt, wenn man vorher „brav“ war. Hängt eng zusammen mit dem DunningKruger-Effekt, der besagt, je weniger man weiß, desto eher weiß man es besser.

Was das mit Wonnemonat und Allgäu-Urlaub zu tun hat? Nun, mit dem Mai beginnt die Wandersaison und mit der Wandersaison sollte das naturverträgliche Wandern beginnen.

Sollte! Klartext: Auch wenn man Wanderurlaub macht (sehr naturverträglich) ist es trotzdem nicht erlaubt, Picknick-Reste am Gipfel zurückzulassen (absolut unverträglich). Es lohnt sich, für das Allgäu besser zu werden, also besser zu wandern. Der Gipfelknigge vom Alpinium oder die geführten Touren mit den Rangern des Naturparks Nagelfluhkette erklären ganz genau (und ganz ohne erhobenen Zeigefinger!), wie, wo und warum menschliches Verhalten manchmal unverträglich für die alpine Natur ist.

Zweite Staffel: Von der Naturverträglichkeit zur Selbstverträglichkeit: Weiß ich, was ich wirklich brauche? Innehalten und spüren, die eigenen Bedürfnisse erkunden –bei meditativen Naturwanderungen um Fischen.

Film: Forrest Gump –Liebeserklärung: „Ich bin kein kluger Mann, Jenny. Aber ich weiß, was Liebe ist.”

Forrest hat der Welt bewiesen, dass man keine Muskeln braucht, um ein Held zu sein und nicht klug sein muss, um zu lieben. Die Hörnerdörfer möchten ergänzen: Man muss keine Sportskanone sein, um Gipfelglück zu erleben. Die Hörner-Berge wollen nicht bezwungen, sondern erlebt werden. Deshalb haben sie ihre schönsten Aussichtspunkte auf drei Höhenlagen verteilt: Aus dem Illertal blickt man hinauf, von den Höhen sieht man rundum und auf den Gipfeln schaut man die Weite. Und die Bergbahnen bringen einen auch bequem zu den Rundwegen, die erst in der Höhe starten.

Spin-off: Fürs Radfahren braucht man hier ebenfalls kein Tour-de-France-Niveau. Natur-Genuss steht auf dem Programm. Ausgewählte E-Bike-Touren oder Mountainbike-TechnikKurse vermitteln Erlebnis und Fahrsicherheit auf den schönsten Strecken der Region.

Film: Jane Austen. Stolz und Vorurteil – Liebeserklärung: „Du hast mich mit Leib und Seele verzaubert, und ich liebe, ich liebe, ich liebe dich.”

Hach, schmilz dahin, weiche Knie – Mr. Darcy! Dieser stolze Knilch, der sich doch der echten Liebe nicht zur Wehr setzen kann. Passt in den Hörnerdörfern haargenau zur guten Milch, der, wenn ein Käse draus gemacht, man nicht widerstehen kann. Müsste dann eigentlich lauten: „Du hast mich mit Laib und Seele verzaubert.“ Allerdings ist beim Käselaib absolut keine Zauberei vonnöten. Frische, gute Zutaten (also frische, gute Alpmilch) und ein paar Hände, die ihr Handwerk verstehen reichen völlig, um

unwiderstehlichen Geschmack zu erzeugen.

The Making-of:

Sennereiführungen oder die Lektüre unserer Sennerinenauf-Zeit-Tagebücher im Hörner-Blog geben einen guten Einblick in die Kunst des Käsens.

Film (und Theaterstück): Shakespeares Romeo und Julia – Liebeserklärung: „Hat mein Herz je geliebt? Nein, schwört es ab ihr Augen, denn wahre Schönheit sah ich erst heut Nacht!”

Praktisch kein romantischer Film kommt ohne eine nächtliche Liebesszene aus. Die Liebenden betrachten die ergreifende Schönheit des Sternenhimmels, schwören sich ewige Liebe – Kuss, Musik, Ausblenden …

Dafür braucht man aber erstmal eine Nacht, in der man die Sterne sieht! Orte ohne Lichtverschmutzung sind rar geworden, die Hörnerdörfer sind unter den raren. Als heilklimatischer Kurort (Fischen) und Luftkurort (Obermaiselstein) und als „Einwohner“ (Balderschwang) und Anrainer des Naturparks Nagelfluhkette sind Nachtruhe und nächtliche Dunkelheit selbstverständliche Regieanweisungen der Region.

Sequel: Ein Tag in den Hörnerdörfern Sternenhimmel – schön, keine Frage. Ebenso zauberhaft: die frühe Morgenstimmung, etwa bei einer Sonnenaufgangstour. Und die Dämmerung, mystisch bei einer Sagenwanderung. Und erst das weiche Nachmittagslicht …

Der Mai, ein Wonnemonat! Ein Oscar-verdächtiger Hollywoodstreifen? Durchaus. Vor allem aber: Eine immer wieder schöne Liebeserklärung an die Hörnerdörfer.

5 Mai 2023 | Ausgabe 3 Thema des Monats
Gemeinsam den Ausblick genießen. Panorama auf drei Höhenlagen Ein Laib für die Seele. Bergkäse von der Sennalpe

Großer Spaß in Klein –Die Minigolf-Anlagen der Hörnerdörfer öffnen

Minigolf – der Freizeitspaß für Familien, Klubs und Cliquen, die mehrere Altersgruppen und noch mehr Interessen unter einen Hut bringen wollen. Denn beim Minigolf ist man draußen, spielt zusammen, ohne viel Aufwand aber mit viel Spaß und einer Prise sportlichem Ehrgeiz. Die Anlagen der Hörnerdörfer lassen keine Langeweile aufkommen – jede hat einen eigenen Charakter, ihre speziellen Kniffe und einen anderen Blickwinkel auf die Berge. Fürs leibliche Wohl sind aber alle gut ausgerüstet: Café, Kiosk oder Eisdiele findet man stets in der Nähe.

Bolsterlang –Abschlag in den Alpen

Das Kult³ – der Minigolfplatz mit Café in Bolsterlang ist ein 18-Loch-Platz mit viel Freiraum und Schattenbäumen. Die Kleinen zieht es nach dem Match vielleicht auf den spannenden Spielplatz, während die Großen sich einen

Platz auf der Sonnenterrasse und einen Blick auf die Kuchenkarte gönnen – in beiden Fällen hat man aber einen grandiosen Blick auf die imposanten Allgäuer Voralpen. Mittwoch bis Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr geöffnet, Montag und Dienstag Ruhetag (außer feiertags).

Fischen – Erlebnisgolf

mit Heimatgefühl

Die Minigolf Anlage im Fischinger Weidach ist wenig größer, als der Name vermuten lässt. Es ist ein Golf-Terrain mit extra großen Allgäuer Heimat-

motiven. Die Kulisse bilden farbenfrohe 3D-Modelle, vom Rubihorn bis zum Braunvieh. So wird Minigolf in Fischen gleich zu einer Mini-Rundfahrt durch die Kulturlandschaft der Hörnerdörfer.

Auf der Insel 1 87538 Fischen i Allgäu Telefon 08326 404957 7

www gasthof-krone-fischen de Inhaber: Ralf Haubold Montag/Dienstag Ruhetag

Öffnungszeiten: Mi – So von 17 00 – 23 00 Uhr

Bayerische S chmankerl – Regionale Küche

Alle Speisen auch to-go in der Mehrweg-Pfandbox bestellbar!

Betriebsferien von 27 05 bis 01 06 202 3

Veranstaltungen nach Absprache auch mittags geöffnet

Obermaiselstein –klassisches Golfgefühl in Kleinformat

18 Bahnen in einer weitläufigen Anlage gleich neben dem Kurpark – das Golf-Älple in Obermaiselstein bietet klassisches Golfgefühl in handlichem Format. Im Golf-Älpele-Kiosk findet man genug Stärkung, für die nächste Runde.

Für „erwachsenes“ Golfspiel ist das Golfresort Sonnenalp in Ofterschwang eine der TopAdressen in Europa, regelmäßig finden Schnupperkurse statt.

Und auch ganz ohne Schläger und Ball funktioniert Golf – als Disc-Golf am Ofterschwanger Horn.

Die Öffnungszeiten und Details aller Spielanlagen finden Sie auf der Website, oder können Sie in den Gästeinformationen erfragen. Ob ein Golfplatz bespielbar ist, hängt natürlich immer vom Wetter ab.

6 Hörnerdörfer G’schichtle Mai 2023 | Ausgabe 3
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ralf Haubold und Team

„Mensch Allgäu“ – Ein Buch über

Land und Leute

In Geschichte, Geschichten und den Fotografien von Lala Aufsberg und Christoph Jorda

Einen Menschen zwischen zwei Buchdeckel zu bringen ist schwer – davon zeugen Bibliotheken voller Literatur, die immer wieder um jene Fragen kreist, die uns verstehen helfen sollen: Woher? Wohin? Warum? Und: wie? Wieviel schwerer muss das Unterfangen sein, eine ganze Region und ihre Menschen in einem Buch darzustellen. Der Kunstverlag Schweineberg aus Ofterschwang hat es dennoch gewagt und – es sei gleich verraten – mit dem letzten Band aus der Allgäu-Trilogie, mit „Mensch Allgäu“ ist es wunderbar gelungen. Vielleicht, weil sich Gerlinde Hagelmüller,

verantwortlich für das Buchund Bildkonzept, und Edith Reithman, die die textliche Gestaltung übernahm, nicht auf das Schreiben über die Menschen des Allgäus beschränkt haben. Sie tun mehr, erstens bebildern sie die Lebenswelt Allgäu: Herzberührend in den Schwarz-Weiß-Aufnahmen der großartigen Sonthofer Fotografin Lala Aufsberg (1907-1976) aus den 30er- bis 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts und heimatverliebt in den farbigen Bildern des Kaufbeurer Fotografen Christoph Jorda (Jahrgang 1979). Sie lassen zum Zweiten jene vom Allgäu erzählen, die durch Wurzeln, Wissen-

schaft oder Wirkungskreis den Menschen besonders nahekommen: Der Abt, der Altlandrat, die Kreisheimatpflegerin, der Minister a.D., die Historikerin, die Professorin, der Architekt, der Künstler, der Museumsdirektor. Und drittens, die Kuratorinnen stellen die richtigen Fragen. Ja, es wird nach dem „Früher“ gefragt, nach Brauchtum und Tradition bis hin zur Frage, wie man einst Häuser baute und süße Brote buk. Aber der Untertitel von „Mensch Allgäu“ lautet „Rückblick. Einblick. Ausblick“ und dieser Ausblick, der Blick auf die Gegenwart mit ihren Herausforderungen und der Blick auf die Zukunft

mit ihren Möglichkeiten, wird nicht unterschlagen. Das macht das Buch authentisch und lesenswert. „Mensch Allgäu“ hat es tatsächlich geschafft, einige der bemerkenswertesten Seiten der Allgäuer Menschen zwischen seinen Deckeln zu fassen. Ist damit alles über den Allgäuer und die Allgäuerin gesagt? Nein, sicher nicht, aber die Neugier ist geweckt, sich Land und Leuten mit neuem Blick zu nähern.

Der Band „Mensch Allgäu“ komplettiert die AllgäuTrilogie des Kunstverlags

Schweineberg

Der erste Band, „Ursprüngliches Allgäu“, beschäftigt sich mit Käseherstellung, Kräuterwissen und der Geschichte des Allgäuer Braunviehs. Band 2 widmet sich dem unkündbaren „Generationenvertrag Wald“. Erhältlich beim Kunstverlag Schweineberg in Ofterschwang, Telefon 08321-6765156 oder 0171-3619661, unter info@ kunstverlag-schweineberg.de oder in allen gut sortierten Buchhandlungen.

7 Mai 2023 | Ausgabe 3 Hörnerdörfer G’schichtle

Naturpark Nagelfluhkette

Mehr als 50 Aktionen im neuen Sommerprogramm

Highlights in diesem Jahr: Mehr Freiwilligenprojekte, eine Themenwoche Wasser, mehr Plätze bei den Junior Ranger Ausbildungen und eine Forschernacht. Mehr als 50 unterschiedliche Aktionen hat der länderübergreifende Naturpark Nagelfluhkette zwischen Allgäu und Vorarlberg in diesem Sommer in seinem Programm. So viel sei verraten: Alle großen und kleinen Entdecker dürfen sich freuen über mehr Freiwilligenprojekte, eine spannende Themenwoche mit dem Schwerpunkt Wasser, eine Forschernacht und mehr Plätze bei den begehrten Junior Ranger Ausbildungen. Dabei hat das Schutzgebiet heuer auch etwas Besonderes zu feiern: sein 15-jähriges Bestehen. Unter anderem beim Tag des offenen Naturparks am 4. Juni.

Was in der kommenden Saison alles geboten ist:

Freiwilligenprojekte

Vielen Menschen liegt die Natur am Herzen und sie

wollen ihr etwas zurückgeben. Daher gibt es in diesem Jahr zehn Freiwilligenprojekte unter dem Motto „Anpacken. Mithelfen. Viel(falt) schaffen!“. Gemeinsam mit den Rangern

wird geschwendet, es werden Bäume gepflanzt, Wanderwege repariert, Blühflächen gepflegt und die Lebensräume von Auerhuhn und Gelbbauchunke verbessert.

8
B E R W A N G E R H O F D E g enus s or t F A M I L I E B E R W A N G E R . N I E D E R D O R F 1 1 . 8 7 5 3 8 O B E R M A I S E L S T E I N . T E L . + 4 9 8 3 2 6 3 6 3 3 0 WELLNESS RESTAURANT ALPENSPA & K U L I N A R I K À L A C A R T E Dayspa A L P I N E R F e l l s c h u h e H o l z s c h u h e T r a c h t e n s c h u h e O r t s s t r 2 1 | 8 7 5 3 8 B o l s t e r l a n g / K i e r w a n g | T e l : 0 8 3 2 6 7 5 5 0 w w w k e l l e r - s c h u h d e H a n d g e m a c h t | I n d i v i d u e l l | R e g i o n a l
Junior Ranger

Mit dem Ranger unterwegs

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Touren mit den NaturparkRangern. Auf spannenden Exkursionen führen sie durch das Herz des Schutzgebiets und entführen die Besucher in das Reich des Steinadlers, des Auerhuhns oder beschäftigen sich auch mal mit ethischen Fragen wie der Natur als vermeintlicher Dienstleisterin oder dem menschengemachten Zeitalter, dem Anthropozän.

Vorträge

Die monatliche Vortragsreihe im Naturparkzentrum Nagelfluhkette beschäftigt sich mit spannenden Fragen rund um Natur und Umwelt. Mit dabei: Welche Rolle spielt die Genetik im Naturschutz, welche Skurrilitäten kommen in der Kleintierwelt vor, welche heimischen Giftpflanzen wachsen bei uns in der Region und was gibt es Neues zu den Akrobaten der Nacht: den Fledermäusen?

Junior Ranger Ausbildungen

Nachdem die Junior Ranger Ausbildungen im vergangenen Jahr mit neuem Konzept erfolgreich gestartet sind, bietet der Naturpark heuer wieder fünf der begehrten Ausbildungen für kleine Naturfans an. Für 80 Kids zwischen 9 und 12 Jahren heißt es daher auch in diesem Jahr

wieder: Rucksack packen, Wanderschuhe an und Forscherbrille auf!

Forschertage

Eine Forschernacht ergänzt nun die Forscher-Reihe für Kinder rund ums Naturparkzentrum. Dabei erkunden die kleinen Entdecker die Natur bei Nacht, trauen sich bei absoluter Dunkelheit in die Erlebnisausstellung und beschäftigen sich mit Themen wie der Lichtverschmutzung und Fledermäusen. Die Forschertage Frühling, Wiese, Wasser, Wald und Orientierung sind für Schulklassen auch individuell und kostenfrei buchbar, Ausgangspunkt ist das Naturparkzentrum.

Naturpark Ahoi

Als größter Natursee im Naturpark-Gebiet hat der Große Alpsee in Immenstadt-Bühl viel zu bieten. Gemeinsam mit der ganzen Familie erkunden wir in den Sommerferien bei einer einstündigen Schifffahrt den Lebensraum Wasser vom nostalgischen Lastensegler Santa Maria Loreto aus.

Themenwoche Wasser

In diesem Jahr dreht sich vom 4. September bis 9. September 2023 alles um das Wasser. Auf dem Programm stehen unter anderem spannende Exkursionen in die Krumbacher Moore, in den Quelltuff in Lingenau

und ein Vortrag zum Thema „Gewässer im Klimawandel“ der Fischereifachberatung des Bezirk Schwaben. Das Naturparkzentrum Nagelfluhkette ist ein ganzjährig lohnendes Ausflugsziel – für Gruppen und Schulklassen gibt es auf Anfrage auch

Führungen durch unsere Erlebnisausstellung und die Sonderausstellung „Grund- und Trinkwasser – unser unterirdischer Schatz“. Öffnungszeiten

täglich von 9:30 – 17:00 Uhr. Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung unter: www.nagelfluhkette.info

Naturpark-Erlebnisausstellung kostenlos

Die Ausstellung zeigt die vielen Facetten des Naturparks Nagelfluhkette und lädt die ganze Familie zum Entdecken ein. Die Naturpark-Erlebnisausstellung im Naturparkzentrum Nagelfluhkette in Immenstadt-Bühl ist täglich von 9:30 – 17:00 Uhr geöffnet.

Forschertag am Wasser

9
TIPP Naturpark Sommerprogramm

Start der Bogensaison in Bolsterlang

Bogenschießen ist hervorragend geeignet, um Stress abzubauen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. So findet man zu innerer Ruhe und bekommt neue Energie. Ab Dienstag, 9. Mai 2023, können Anfänger und Fortgeschrittene wieder Bogenkurse, inklusive Leihausrüstung, auf dem Bogenübungsplatz am Ortsrand von Bolsterlang buchen.

Dabei werden den Interessierten die Grundkenntnisse des intuitiven Bogenschießens, wie z.B. die richtige Körperhaltung und das Schießen auf Zielscheiben vermittelt. Die Anfänger-

kurse sind auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Wer einen einstündigen Grundkurs absolviert hat, der kann im nächsten Schritt den Talparcours testen und auf 3D-Ziele aus Schaumstoff schießen. Fortgeschrittene können ihr Können auf dem ersten Allgäuer Alpenparcours an der Hörnerbahn bei 32 3DZielen unter Beweis stellen. Die einstündigen Anfängerkurse auf dem Bogenübungsplatz finden nach Anmeldung jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 13:30 und 16:00 Uhr, jeden Freitag zwischen 11:00 und 13:30 Uhr sowie jeden Samstag

und Sonntag zwischen

9:30 und 13:30 Uhr statt. Die Kurse für Fortgeschrittene am 3D-Talparcours finden jeden

Was blüht denn da?

Freitag, Samstag und Sonntag um 14:00 Uhr statt. Anmeldung in der Gästeinformation Bolsterlang unter Tel. 08326-8314.

Der Löwenzahn – vom Augenschmaus zum Gaumenschmaus

Jetzt ist es wieder soweit. Goldgelbe Löwenzahnblüten für die Kühe, goldgelbe Butter für uns. Frühling, der durch den Magen geht. Gesund soll er sein, der Maibutter.

Auf jeden Fall schmeckt er unvergleichlich gut und macht

alles feiner – vom Butterbrot bis zum Spiegelei. In der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg wird der Maibutter jetzt wieder frisch von Hand gemacht. Und dann gibt es diesen besonderen Leckerbissen nur für kurze Zeit im Käseladen in Hüttenberg oder Langenwang.

Wie schön, dass Sie zufrieden sind –erste Ergebnisse aus der Gästebefragung

Im Vergleichenden Gästemonitor 2022 erreichen die Hörnerdörfer die höchsten Zufriedenheitswerte. Natur, Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit sind besonders wichtig.

Im vorigen Jahr haben wir unsere Gäste um ihre Meinung gebeten und viele ausgefüllte Fragebögen erhalten. Die Firma Benchmark Services GmbH hat die Antworten der Hörner-

dörfer-Gäste statistisch erfasst und mit den Bewertungen von 24 weiteren Tourismusregionen aus ganz Deutschland verglichen. Das Ergebnis: In den Hörnerdörfern sind die Gäste höchst zufrieden. Vielen Dank dafür! Die Hörnerdörfer haben eine 1,4 auf der Schulnoten-Skala erreicht und damit mit Abstand den besten Wert aller Regionen. Anders gesagt, waren 93 Prozent aller Befragten (sehr) zufrieden mit dem Aufenthalt und die Gründe fürs gute Gefühl waren zahlreich. Gastfreundschaft, Qualität der Unterkunft und Gastronomie punkteten ebenso wie das breite Wellness- und Aktivangebot.

Als besonders wichtig werteten Gäste die gute regionale Produktauswahl und eine intakte Natur.

Liebe Gäste der Hörnerdörfer, bitte nehmen Sie auch in diesem Jahr zahlreich an unserer Umfrage teil. Die Fragebögen liegen in Ihrer Unterkunft aus, sie sind in den Gästeinformationen erhältlich oder Sie können sie gleich online ausfüllen – die 25 kurzen Fragen kosten Sie ein paar Kreuzchen und nur wenige Minuten, uns helfen Ihre Antworten, die richtigen touristischen Weichen für die nächsten Jahre zu stellen. Damit Sie auch künftig mit Ihrem Aufenthalt in den Hörnerdörfern zufrieden sind.

10
Zufriedene Gäste in den Hörnerdörfern
Hörnerdörfer G’schichtle Mai 2023 | Ausgabe 3

Stuimändle Weg am Ofterschwanger Horn

Toller Ausflugstipp für Familien und echte Abenteurer

An der Bergstation des Weltcup Express am Ofterschwanger Horn beginnt der tolle Erlebniswanderweg mit vielen interessanten und abwechslungsreichen Stationen. Zum Teil informativ, zum Teil zum Entdecken und Mitmachen –es ist für kleine und große Wanderer etwas geboten. Und überall findet sich Steini, das Stuimändle, das euch auf den richtigen Weg bringt. Er leitet euch auf der 3,6 km langen Tour über einen Bohlenweg, eine Tobel-Wackelstrecke und vorbei an Kunst im Wald. Ein Bergwald-Hochsitz lädt

zum Probesitzen und in die Ferne spähen ein, der Kletterturm mit Hängebrücke ist zum Erklimmen da. An der Welt-

cup-Hütte wartet ein toller Abenteuerspielplatz, der keine Wünsche offenlässt. Der Weg wurde unter dem Motto „Natur

Abenteuer Steinzeit

erleben“ gestaltet und bietet jede Menge Berührungspunkte. Auch mit dem Kinderwagen ist der Weg gut begehbar.

Im Steinzeitdorf in Bolsterlang gibt´s Geschichte zum Anfassen

Me-so-li-thi-kum. So ein kompliziertes Wort. Trotzdem sollte man es sich merken, denn an der Mittelstation der Hörnerbahn gibt es genau dazu so einiges zu entdecken. Mesolithikum bedeutet Mittelsteinzeit und die begann im Alpenraum vor, Pi mal Daumen, zehntausend Jahren. Das ist lange her, aber auch damals lebten Menschen im Allgäu. Sie zogen als Jäger und Sammler durch die Wälder und schlugen an geeigneten Stellen ihre Lager

auf. Einige dieser Sommerlager gab es auch im Bolgental, denn es wurden eine Menge Steinzeitwerkzeuge gefunden. Damit man sich besser vorstellen kann, wie die Steinzeitmenschen lebten, jagten und arbeiteten, ist an der Mittelstation der Hörnerbahn wieder das Steinzeitdorf aufgebaut. Zelte und Feuerstellen, ein Steinzeitbohrer und ein Platz zum Leder gerben, geben einen Einblick in den Alltag unserer Vor-Vor-Vorfahren. Außerdem

führt ein kleiner Abenteuerweg durch das angrenzende Wäldchen, wo Knobel-Bandolinos, ein Steinzeit-Memo und ein „urzeitliches“ Musikinstrument für Abwechslung sorgen. Und man kann sich an einer „Ausgrabungsstätte“ als Indiana Jones versuchen.

Der begeisterte Hobby-Archäologe Tobias kennt sich bestens mit dem Mesolithikum im Allgäu aus und leitet die Veranstaltungen im Steinzeitdorf.

Er wird der Zeitreiseführer

sein, große und kleine Fragen beantworten und zeigen, wie man Steinwerkzeug herstellt und Feuer ohne Streichhölzchen macht. Also nicht verpassen, den Mega-Spaß im Mesolithikum! Das Steinzeitdorf an der Hörnerbahn ist während der Sommersaison durchgehend zugänglich und kostet keinen Eintritt.

Der Aufenthalt auf dem Gelände und im Abenteuerwald erfolgt auf eigene Gefahr, bitte beaufsichtigen Sie Kinder altersentsprechend.

Für die Führungen mit Tobias Klöck bitten wir um Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltung in der Gästeinformation Bolsterlang.

Die Führungen sind für Kinder mit Hörnerdörfer Card kostenfrei, dauern etwa zwei Stunden und finden am Donnerstag, 1. und 8. Juni 2023 und Dienstag, 27. Juni 2023 sowie am Donnerstag, 5. Oktober 2023, jeweils um 13:30 Uhr statt. Für die Veranstaltung bietet die Hörnerbahn vergünstigte Bahnfahrten an.

11
Mai 2023 | Ausgabe 3 Hörnerdörfer G’schichtle

Disc Golf in Ofterschwang –Die etwas andere Art des Golfspiels

MAP-Erlebnis –Canyoning und Rafting Allgäu

Ziel dieses Spieles ist es, mit einer Frizbeescheibe in Fangkörbe zu spielen. Gewonnen hat, wer mit den wenigsten Würfen den Parcours beendet. Gespielt wird nach ähnlichen Regeln, wie beim klassischen Golfsport. Die Sportart eignet sich für alle Altersklassen und ist auch ein tolles Erlebnis für Familien und Gruppen. Der Kurs in Ofterschwang ist ein beliebter Ort für Freizeitspaß, aber auch mit anspruchsvollen Turnierlayouts für fortgeschrittene Spieler. Der 18-Loch-Golfplatz „Big Hill King“ ist kurz, aber technisch –mit Höhenunterschieden, die ihn körperlich anspruchsvoll machen. Die Lage ist einmalig und der Parcours so naturbelas-

sen, wie es nur geht! Die enge Verbindung zwischen Natur und Discgolf im Allgäu macht es zur ersten Wahl für alle Spielerkategorien. Tees werden zum Beispiel aus Holz hergestellt. Für den Kurs wird kein Beton verwendet. Den Spielern wird vom 1. Abschlag an eine atemberaubende Aussicht über die Allgäuer Alpen geboten, bevor sie auf offenen Weiden und im klassischen Alpenwald spielen. Wenn wir Glück haben, können wir sogar einen Blick auf das spektakuläre „Bayerische Meer“ werfen, wenn Nebel im Tal darunter im Sonnenlicht schimmert. Kontakt: Disc-Golf-Allgäu, Paul Davies, Tel. 0173-3984209 info@frizbee.at, www.frizbee.at.

MAP-Erlebnis ist seit 2010 an der Hauptstraße in Fischen zu finden. Die Agentur bietet mit dem naturverbundenen Team aus ausgebildeten Guides vielfältige Canyoning- und Raftingtouren im Allgäu an. Vom sechsjährigen Kind bis zum Action-Fan – jeder findet sein perfektes Erlebnis. Ganz gleich, ob zur Erfrischung im Sommer, oder als ausgefallenes Regenprogramm, die Touren finden vom 15. April bis Ende Oktober täglich statt und garantieren dank hochwertiger Ausrüstung ein

sicheres Vergnügen für Gäste und Einheimische: In robusten Gummibooten im sichereren Familien-Raft (ab 6 Jahren), im spritzigem Canadier beim Rafting Klassiker (ab 12 Jahren), oder mit dem actionreichem Kajak Raft (ab 14. Jahren) über die Wellen reiten; oder beim Canyoning die Schluchten erkunden: In Gumpen springen, abseilen an Wasserfällen und durch klare Becken schwimmen. Die staatlich geprüften Guides zeigen die schönsten Ecken. Nähere Informationen unter www.map-erlebnis.de

12
Hörnerdörfer G’schichtle Mai 2023 | Ausgabe 3
Skisprung Arena Oberstdorf Allgäu

Die Hörnerdörfer machen glanzvollen Käse

Gold- und Silber-Auszeichnungen für die Sennen auf Schattwald, Dinjörgen und Ornach

Das Allgäu ist bekannt für Kühe, für urige Alpen und für Käse. Von allem gibt es reichlich. Vom Käse vier Sorten – also allein vier mit dem EU-Siegel „geschützte Ursprungsbezeichnung, g. U.“, von den Alpen so um die 680 – Hütten und Berggasthöfe nicht mitgerechnet und Kühe wurden beim jüngsten Zensus knapp 40.000 im Oberallgäu gezählt – Milchkühe wohlgemerkt. Geradezu berühmt ist das Allgäu unter jenen, die echten Geschmack schätzen. Berühmt für Käse, der aus frischer Kuhmilch direkt auf der Alpe hergestellt wird. Hier wird der Kreis schon kleiner: 42 Sennalpen nennt das Allgäu sein Eigen, 27 davon haben sich heuer mit ihrem Bergund Alpkäsen den strengen Prüfern des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu e.V. (AVA) gestellt und gleich drei Älplern aus den Hörnerdörfern wurde für ihre Käse Edelmetall überreicht. Die Sennen Bene Hartl aus Obermaiselstein von der Alpe Schattwald im Rohrmoostal, Michl Hartl von der Alpe Dinjörgen im Lochbachtal bei Obermaiselstein und Erwin Höchenberger von der Alpe Ornach in Bolsterlang konnten sich Gold- und Silbermedaillen sichern. Im Einzelnen waren das Bergkäse-Gold für Schattwald und Ornach sowie Alpkäse-Silber für Dinjörgen und Ornach. Was

nichts anderes bedeutet, als dass diese Laibe nicht nur gut, sondern zum Niederknien lecker sind!

Alles Käse? So geht der Test Unter Fachleuten unterscheidet man Alpkäse (bis 15 Kilogramm) und Bergkäse (alles über 15 Kilogramm je Laib). Beide werden aus Milch von gesömmerten Kühen ohne chemische Zusätze hergestellt und von Hand gepflegt – also mit Salzlake geschmiert. Das alles für eine Dauer von nicht unter sechs Monaten, beim schweren Bergkäse eher ein Jahr und länger. Bewertet werden erst Äußerlichkeiten (Farbe, Durchmesser und Festigkeit) danach sind die „inneren Werte“ dran: Duft, Geschmack, Abstand und Verteilung der Löcher sind die wichtigsten Kriterien. Dumm eigentlich, dass die Sennen ihre Käselaibe „unangetastet“ zur Wahl stellen müssen. Das be-

deutet, sie sollen ihren Besten der Saison zur Käseprämierung bringen, dürfen aber vorher nicht kurz testen, welcher nun der beste sei. Am Ende sitzen immer auch Glück und Geschmackssache mit in der Jury – andererseits räumen Hartl Senior und Höchenberger schon seit Jahren Gold und Silber ab, da liegt die Vermutung doch nahe, dass es sich nicht um Zufall, sondern um Können handelt. Und dass der

Apfel nicht weit fällt, beziehungsweise der Käse nicht weit rollt, beweist Hartl Junior mit seiner Auszeichnung, die er gleich in seinem zweiten Alpsommer als Senn holte.

Wir gratulieren von ganzem Herzen und sind gottfroh, dass sich die AVA-Jury mit je einem Laib begnügt hat – so bleiben viele, viele andere ausgezeichnete Alp- und Bergkäselaibe für unsere Gaumen übrig!

13 K O M F O R T M O D E Schuhstadl B u r g s t r a ß e 2 8 75 3 8 F i s c h e n ( 0 8 3 2 6) 3 8 4 62 0 w w w. r u p p a n e r. c o m S C H U H E & M O D E A m A n g e r 5 8 75 3 8 F i s c h e n Te l e f o n ( 0 8 3 2 6) 75 0 5 Ru ppaner
Mai 2023 | Ausgabe 3 Hörnerdörfer G’schichtle
Bene Hartl (Alpe Schattwald) und Michael Hartl (Alpe Dinjörgen)

Aussicht mit Einkehr –die ersten Hütten und Alpen öffnen im Mai

Das Allgäu: Berge, soweit das Auge reicht, darüber strahlt die Sonne und mittendrin grasen Kühe auf saftigen Alpweiden. Alles ist hellgrün, alles ist schön und alles geschieht durch Zauberhand … Glauben Sie das? Natürlich nicht. Aber, wenn keine Zaubermacht im Spiel ist, wer sorgt dann für die idyllische Berglandschaft der Voralpen? Denn Trupps mit Rasenmäher und Saatkörbchen, die den Boden vertikutieren und die Blütenmischung der Saison aussäen, werden Sie nicht finden. Des Rätsels Lösung: Die Landschaftspflegerinnen im Allgäu sind nämlich die Rinder selbst. Sie beweiden im Sommer die Berghänge und erhalten so Lichtweiden und

Ofterschwang

Fahnengehren Alpe: Ende

Mai/Anfang Juni

Hochbichl Hütte: ab

10.05.2023, (Ruhetag: Dienstag)

Magerwiesen als Biotop für zahlreiche alpine Pflanzen und Tiere. Und weil das Hornvieh an sich sehr gern Gesellschaft hat, nimmt es immer eine Menschenfamilie mit zur Sömmerung. Was sehr praktisch ist, denn die Älpler kümmern sich um Tiere und Weide und wanderlustige Zweibeiner – und auf den Sennalpen können die Senner die Milch gleich zu herzhaftem Käse verarbeiten. Wenn Tier und Mensch so gut zusammenwirken wie in den Allgäuer Bergen, nennt man das Kulturlandschaft und die ist am zauberhaftesten genau hier, in den Hörnerdörfern.

Die „Arbeiten“ an der Allgäuer Kulturlandschaft beginnen in

Schlitte Hitte: ab 12.05.2023, (Ruhetag: Mittwoch, Donnerstag)

Weltcup Hütte: täglich geöffnet

Wurzelhütte: ab 16.05.2023

den tieferen Lagen ab Mai, die hohen Alpen können die Saison erst später, etwa ab Juni starten.

Apropos Alpen: Falls Gäste eine „Almhütte“ auf ihrer Bergtour suchen, werden sie nicht fündig werden. Denn hierzulande heißt es „Alp“ und nicht „Alm“. Schon die Römer nannten das Gebirge, wo im Sommer Viehweiden waren „alpes“. Es bedeutete ursprünglich einfach „hoher Berg“. Das Wort wandelte sich im Mittelhochdeutschen zu „alpun“. Richtung Oberbayern und Österreich wurde die Aussprache weicher, man sagte erst „albn“, und schließlich „Alm“. In den alemannischen Dialekten, wie in der Schweiz

Obermaiselstein

Alpe Dinjörgen: Mitte Mai (je nach Schneelage)

Freiburger Alpe: 1. Juni

Alpe Herzberg: Brunnen ab Juni mit Getränken bestückt

Alpe Hörnle: Ende Mai (je nach Witterung)

Mittelalpe: Winterwirt bis Mitte Mai | Sommerwirt ab

und im Allgäu, spricht man von der „Alpe“. Gemeint ist damit nicht nur die Bergweide, sondern auch die Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Dort bekommt man deftige Brotzeiten oder Kaffee und Kuchen und bei Bedarf einen Tipp zum Bergwetter serviert. Damit man die schöne Aussicht mit einer guten Einkehr verbinden kann, lohnt ein Blick auf die Hütten und Alpen der Hörnerdörfer, die im Mai öffnen.

Bitte beachten: Wetter- und Schneelage können die Öffnungszeiten der Alpen und Hütten bestimmen bzw. verändern. Aktuelle Informationen in den Gästeinformationen erhältlich.

Ende Mai (Ruhetag Sommer: Mittwoch)

Obere Gund: Alpe: Anfang Juli

Alpe Osterberg: 18. Mai

(Ruhetag: Mittwoch)

Sennalpe Schattwald (im Rohrmoostal): ca. 10. Mai (je nach Witterung)

Alpe Schönberg: 27. Mai

Schwabenalpe: Mitte Juni

Für uns er V it alhaus in Fis chen suchen wir a b s ofor t eine Filialleitung (m / w/d ) in Teilzeit , c a 120 St d / M onat I

- 8

Für uns er V it alhaus in Fis c hen suc hen w ir ab s ofor t ein e Reinig u n g s k raf t (m / w/d ) vor mit t ags , 2 bis 3 Stund en Infos unter 0 8375 -929 828 - 8 H Mika

87538 Fis c hen • A m A ng er 8 w w w lea -v it alhaus d e

14
BEWEGENDE NATUR –GESCHÜTZTE LEBENSVIELFALT
STURMANNSHÖHLE IN OBERMAISELSTEIN
INFO: +49 08326 38309
DIE EINZIGBEGEHBARE HÖHLE DES ALLGÄUS AKTU ELLE INFORM AT IO NEN &F ÜHRUNGSZEI TEN
ERHALTEN SIE UNTER: WWW.STURMANNSHOEHLE.DE
nfos unter 0 8 375 - 929 8 28
H Mika 8753 8 Fis chen Ι A m A ng er 8 w w w lea - vit alhaus d e
Hörnerdörfer G’schichtle Mai 2023 | Ausgabe 3

Bolsterlang

Alpe Zunkleiten: ab ca. Mitte Mai täglich (bei guter Witterung)

Sennalpe Ornach: 18.5. bis 21.5.2023, ab 28.5.2023 täglich

Alpe Bolgen: ab

14.5.2023 täglich

Alpe Hinteregg: bei guter Witterung vom 18.5. bis 21.5.2023,

ab 28.5.2023 in den bayerischen Ferien täglich, außerhalb der Ferien von Do. bis So.

Hörnerhaus: täglich geöffnet

Hörni´s Nest: Öffnungszeiten angepasst an die Hörnerbahn

Berghaus Schwaben: ab 12.5.2023

Talhütte: geöffnet (Ruhetag: Dienstag)

Balderschwang

Alpe Unterbalderschwang:

Mitte Mai

Piesenalpe: Ende Mai

(Ruhetag: Sonntag)

Lenzenalpe: Mitte Mai

(Ruhetag: Montag)

Alpe Gschwend: Anfang Juni

Alpe Spicherhalde:

Anfang Juni

Scheuenalpe: Ende Mai

(Ruhetag: Dienstag)

Alpe Seelosschelpen: Anfang

Juni (Ruhetag: Mittwoch)

Burglhütte: Ende Mai

(Ruhetag: Montag, Dienstag)

15 Mai 2023 | Ausgabe 3 Das gibt’s im Mai
Po s t s t ü b l e F i s c h e n A m A n g e r 4 875 3 8 Fi s c he n Te l 0 8 326/ 70 3 6 Mo nt ag b i s D o nne r s t ag u n d je de r 2 S o nnt ag 10 0 0 b i s 14 0 0 Uh r u n d a b 17 0 0 Uh r
Fr ischer Spa rgel

Familienferienprogramm in den Pfingstferien

von Samstag, 27. Mai, bis Sonntag, 11. Juni 2023

Freitag, 2. Juni 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Kinderfreifahrt | bei der Bergbahn Ofterschwang fahren Kinder in Begleitung zahlender Erwachsener kostenfrei (bei Vorlage der Hörnerdörfer Card).

10:00 Uhr Naturentdecker auf dem Zeitweg –Spannende Entdeckertour für Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. 5,00 € pro Teilnehmer mit Hörnerdörfer-Card

Montag, 5. Juni 2023

Täglich 9:30 / 14:30 Uhr Familien-Rafting - Level 1

Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren), Anmeldung und Information unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

Dienstag, 30. Mai 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

9:00 Uhr Mit dem Alpinium unterwegs – Den Gemsen auf der Spur. Kostenfrei mit der Hörnerdörfer-Card. Für Kinder ab 7 Jahren. Ohne Eltern.

Mittwoch, 31. Mai 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Familienminigolf beim Minigolfplatz in Bolsterlang. Nach dem Familienminigolf erhalten die Kids noch eine leckere Kugel Eis vom Kult³ gesponsert.

10:45 Uhr Sennereiführung Schweineberg | Lernen Sie die Herstellung der Allgäuer Rohmilchkäsespezialitäten kennen. Führung durch die Sennerei mit Käseprobe 2,00 € pro Person, Kinder frei. Exklusiv für Familien Hörnerdörfer Card.

Donnerstag, 1. Juni 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Familienminigolf beim Minigolfplatz in Obermaiselstein. Kinder (bis einschl. 15 Jahre), die in Begleitung zahlender Erwachsener Minigolf spielen, spielen bei Vorlage der Hörnerdörfer-Card kostenfrei.

Kinderfreifahrt | bei der Bergbahn Ofterschwang fahren Kinder in Begleitung zahlender Erwachsener kostenfrei (bei Vorlage der Hörnerdörfer Card.)

Dienstag, 6. Juni 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Mittwoch, 7. Juni 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Familienminigolf beim Minigolfplatz in Bolsterlang. Nach dem Familienminigolf erhalten die Kids noch eine leckere Kugel Eis vom Kult³ gesponsert.

10:45 Uhr Sennereiführung Schweineberg | Lernen Sie die Herstellung der Allgäuer Rohmilchkäsespezialitäten kennen. Führung durch die Sennerei mit Käseprobe 2,00 € pro Person, Kinder frei. Exklusiv für Familien-Hörnerdörfer Card.

Freitag, 9. Juni 2023

Familienbogenkurs | 40,00 € pro Familie mit Hörnerdörfer-Card.

Familienminigolf beim Minigolfplatz in Obermaiselstein. Kinder (bis einschl. 15 Jahre), die in Begleitung zahlender Erwachsener Minigolf spielen, spielen bei Vorlage der Hörnerdörfer-Card kostenfrei.

10:00 Uhr Naturentdecker auf dem Zeitweg – Spannende Entdeckertour für Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. 5,00 € pro Teilnehmer mit Hörnerdörfer-Card

Anmeldung und nähere Informationen in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer.

16 Das gibt’s im Mai Mai 2023 | Ausgabe 3

Der Mai ist gekommen…

… die Bäume stell’n sich auf. Mhmmm, tralla-la, lalala-juche! Na gut, im Originaltext des alten Wanderliedes heißt es die Bäume „schlagen aus“. Ist auch hübsch, wenn die ersten Blättchen alles mit frischem Grün überziehen, aber mit so einem richtig fesch herausgeputzen Maibaum doch nicht zu vergleichen: Bänder und Zunftzeichen, eine Krone aus Buchs und so herrlich bunt. Kurz und gut, ein Maibaum ist eine Pracht und die Feste rund um das Aufstellen der Maibäume sind prächtig. Feste in der Mehrzahl deshalb, weil man in den Hörnerdörfern ja glücklicherweise gleich mehrfach die Gelegenheit bekommt mitzufeiern. Die Termine findet man unten und den ganzen Text zum Maibaum-Lied von Emanuel Geibel kennt jedes klassische Liederbuch oder die Suchmaschine Ihres Vertrauens…

Termine in den Hörnerdörfern:

Sonntag, 30. April 2023

9:30 Uhr in Balderschwang: Maibaumaufstellen und Frühschoppen am Feuerwehrhaus

20:00 Uhr in Bolsterlang: Tanz in den Mai im Festsaal Kitzebichl

Montag, 1. Mai 2023

11:00 Uhr in Langenwang: Maibaum aufstellen an der Kapelle mit Live-Musik

11:00 Uhr in Ofterschwang: Maibaum aufstellen mit Musik an der Gästeinformation

13:00 Uhr in Hüttenberg: Maibaum aufstellen mit Musik und Plattlern am Feuerwehrhaus

Sonntag, 7. Mai 2023

12:00 Uhr in Bolsterlang: Maibaum aufstellen mit der Musikkapelle Bolsterlang

Freitag, 5. Mai – Dienstag, 16. Mai 2023, in der Fiskina, in Fischen

Durch die Jahreszeiten. Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin Helga Janot-Hoffmann immer wichtig geblieben. Vor allem in der Pandemiephase war der Austausch mit der Natur für sie eine besonders intensive und stabilisierende Erfahrung. So entstand der Wunsch, verschiedene Waldeindrücke in einem Zyklus festzuhalten. Bei der Vernissage am 5. Mai 2023, um 18:00 Uhr, im Foyer in der Fiskina, möchte die Künstlerin anhand ihrer Bilder die Vielfalt der Perspektiven des

Waldes und seine Schönheit durch die Jahreszeiten hindurch vorstellen.

Helga Janot Hoffmann wurde 1967 geboren, hat zunächst Musik und Kunst an der pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg studiert. Im Anschluss daran absolvierte sie an der Musikhochschule Mannheim ihr Diplom als Oboistin. Neben einem Lehrauftrag an der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ist sie als freischaffende Musikerin und Künstlerin tätig. Sie wohnt in Stuttgart.

Öffnungszeiten:

Frühstück

täglich 8 - 10.30 Uhr

So 8 - 12.00 Uhr

Mittag (auf Anfrage)

Sa & So 12 - 14.00 Uhr

Kaffee & Pâtisserie

täglich 14 - 17.00 Uhr

Abend

täglich 18 - 21.00 Uhr

www.kiehnes-freistil.de post@kiehnes-freistil.de 08321 3509

ABVERKAUF Vorjahresmodelle ebikes generalüberholt MITARBEITER oder Aushilfe gesucht!

Online einbuchen * e-bike abholen * Fahrspaß erleben Wir vermieten e-bikes für Jugendliche & Er wachsene, inkl. entsprechendem Zubehör, wie Helme, Anhänger, etc.

17 Mai 2023 | Ausgabe 3 Das gibt’s im Mai
„Im Wald-All“ Kunstausstellung von Helga Janot Hoffmann
Hauptstraße 15 87538 Fischen Tel: 0 83 26 36 60 11

5. Allgäuer Wildkräuterkongress

5./6. Mai 2023, in der Fiskina, in Fischen

Offene Programmpunkte für alle:

Umrahmt wird der Allgäuer Wildkräuterkongress von einer Kunstausstellung mit wunderbaren Bildern von Helga Janot-Hoffmann. Die Ausstellung ist bis zum 16. Mai 2023 zu besichtigen.

Die Vernissage findet am Freitag, 5. Mai 2023, um 18:00 Uhr statt.

Freitag, 5. Mai 2023, um 20:00 Uhr in der Fiskina: Konzert „Seelenklänge –verbunden und frei” mit Milena Soyoung (bekannt von Vuimera) und Rairda. Karten online unter www.allgaeuer-kraeuterland.de oder direkt an der Abendkasse.

Samstag 6. Mai 2023

„Koffermarkt” für Gäste und Teilnehmer. 16 Händler und Aussteller bieten ihre Waren an. Erlaubt ist alles, was in einen Koffer passt.

Kongress am Samstag, 6. Mai 2023, (nur mit Anmeldung):

Kräuter und Musik für Körper, Geist und Seele: Bereits zum 5. Mal lockt der Allgäuer Kräuterland e.V. zahlreiche Besucher aus ganz Deutschland nach Fischen und

läutet dort in der Fiskina den Frühling ein. Mit „Verbunden Leben – neue Wege für die Erde“ möchte der Kongress einen zukunftsweisenden Impuls geben.

Besuchen Sie eine spannende Kräuterpersönlichkeit oder riechen Sie den balsamischen Duft der Lärche – in Werkkursen und Vorträgen. Und tauchen Sie ein in ein Leben in Verbundenheit. Ob Permakultur oder starke Nerven – mit unseren erfahrenen Referenten, wie

Harfe trifft Steirische

z. B. Dr. Markus Strauß, Ingrid Neß, Julia Wehnert, Gerti Epple oder Andreas Haller erleben Sie starke Themen der aktuellen Zeit. Als Patin begleitet den Allgäuer Wildkräuterkongress Cambra Skadé (Erde, Körper, Mensch sein).

Veranstalter des Allgäuer Wildkräuterkongresses ist der Verein Allgäuer Kräuterland e.V., der mit seiner Arbeit dazu beitragen möchte, die wunderschönen Naturräume im Allgäu zu erhalten, die Artenvielfalt in der Region zu fördern und einen besonderen Zugang zur Natur der Pflanzen und Kräuter zu schaffen.

Zudem bietet er ein vielfältiges Seminarprogramm rund um das Thema Kräuter und Wildpflanzen an. Ein Schwerpunkt sind die drei beliebten und gefragten Jahresausbildungen: Wildkräuterführer/in-Ausbildung, Fachausbildung für Selbstversorgung und KräuterMeisterAusbildung. Buchung und weitere Informationen unter www.allgaeuer-kraeuterland.de

Freitag, 12. Mai 2023, um 20:00 Uhr, in der evangelischen Kirche, in

Unter dem Motto „Harfe trifft Steirische“ haben die Harfenistin Melinda Rodriguez und Benno Wechs mit Steirischer Harmonika und Kontrabass ein Duo gegründet. Doch der Musikstil der beiden Oberallgäuer Musiker geht weit über die alpenländische Volksmusik hinaus. So setzt Benno Wechs schon nach kurzer Zeit den Kontrabass ein, um die rassigen

südamerikanischen Rhythmen der Harfe gekonnt zu unterstreichen. In ihrem aktuellen Programm kann der Zuhörer die Wurzeln der beiden Oberallgäuer Musiker unverkennbar hören, aber auch die Neugierde über den Horizont hinaus zu spähen, ist deutlich zu spüren. So sind neben traditionellen alpenländischen Klängen auch keltische Melodien und süd-

amerikanische Rhythmen zu hören. Zudem fließen eigene Kompositionen beider Musiker mit ins Programm ein, welche die innere Heimat der Musiker beschreiben und damit nicht einem expliziten Musikstil zuzuschreiben sind. Eintritt frei –Die Musiker freuen sich über eine Spende.

Fischen

18 Das gibt’s im Mai Mai 2023 | Ausgabe 3

Kindermusical – Der kleine Stern

Freitag, 12. Mai 2023, um 17:00 Uhr, in der Fiskina, in Fischen

Ein Kindermusical von Johannes Bornmann in einer Bearbeitung von Ursula Kroll. „Ein kleiner Stern ist vom Himmel gefallen und auf der Suche nach seiner eigenen Melodie, die ihn wieder zurück an

seinen Platz im Sternenhimmel führt.“ Die Mitwirkenden sind: Kinder der Musikalischen Früherziehung und Musikalischen Grundausbildung der Bläserschule Fischen. Theaterkinder der Instrumentalklasse Kroll. Unterstützt wird das Musical vom Kindergarten St. Franziskus, Fischen. Die Gesamtleitung übernimmt Ursula Kroll.

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Bolsterlang

Samstag, 13. Mai 2023, um 20:00 Uhr, im Festsaal Kitzebichl, in Bolsterlang

Die Musikkapelle Bolsterlang lädt zu Ihrem Jahreshöhepunkt in den Festsaal Kitzebichl ein. Unter der Leitung Ihres neuen Dirigenten Georg Behr veranstalten die Musikerinnen und Musiker das diesjährige Frühjahrskonzert. Auf dem Programm stehen dabei neben traditionellen

Märschen und Polkas auch Filmmusik zu Disneys „Aladdin“ oder der Space-Wester-Serie „The Mandalorian“ und vieles mehr. Im Rahmen des Konzerts findet auch die Dirigenten-Stabübergabe statt und die scheidende Dirigentin Ramona Dornach wird gebührend verabschiedet.

Sonntag, 14. Mai 2023, um 19:00 Uhr, in der Fiskina, in Fischen (Galerie, 1. OG)

7. Allgäuer Literaturfestival Wer hat Teenager in der Pubertät? Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät? Der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte. Es hormoniert prächtig, aber chillt mal Eltern, Matthias Jung kommt zur Hilfe.

Matthias Jung ist DiplomPädagoge, Familien- und Pubertätscoach sowie Spiegel-Bestseller-Autor. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Matthias Jung gibt interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das

ist echte Spaßpädagogik für die ganze Familie. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam. Nah an den Eltern! Nah am Alltag! Nah an der Pubertät!

Presse-, Zuschauerstimmen: „Ich konnte unser Familienleben am heutigen Abend in fast jedem Satz und in jeder Episode wiedererkennen“.

„Es ist wie bei Martin Rütter und seinen Hunden. Nur, dass in seinem Programm die Teenager mitkommen dürfen!“

Eintritt: 13,00 € (Vorverkauf), 15,00 € (Abendkasse), 6,00 € (Teenies). Karten in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer erhältlich.

Kapelle so&so, d`Verwandschaftsmusig, SchöScha Musi

Donnerstag, 18. Mai 2023 (Vatertag), um 18:00 Uhr, in und an der Fiskina, in Fischen

„uine.muin.i.nimm.i.no“ frei übersetzt nach diesem Motto leiten die beiden Oberallgäuer Gruppen „SchöScha Musi“ und „d´Verwandschaftsmusig“ den musikalischen Vatertagsabend in der Fiskina in Fischen ein. Schon am frühen Abend unterhalten die Gruppen zu bayrischen Schmankerln mit ihren abwechslungsreich, schmissigen und eigen interpretierten Klängen, bevor es dann heißt: „oane.moan.i.nimm.i.no“ die Kapelle So&So, die sich dieses Motto zum neuen Tourprogramm machte, hat sich nach ihrer ausverkauften Wirtshaustour im Frühjahr 2022 ganz bewusst

wieder fürs Oberallgäu entschieden. Die sechs virtuosen Vollblutmusikanten fürchten weder Tod noch Teufel und wildern somit in allen denkbaren Musikgenres dieser Welt, um diese in ihren unverwechselbaren Tanzelmusiksound 2.0 einzubetten. Herzerfrischende Geschichten vom Tresen lassen kein Auge trocken, so dass es am Ende des Konzertabends erneut heißen kann „oane. moan.i.nimm.i.no“.

Der Einlass ist um 17:30 Uhr. Kartenvorverkauf unter www.fiskina.de und in der Gästeinformation Fischen. Vorverkauf 13,00 €, Abendkasse 16,00 €.

19 Mai 2023 | Ausgabe 3 Das gibt’s im Mai
Matthias Jung mit „Chill mal –am Ende der Geduld ist noch viel
Pubertät übrig“

Frühlingskonzert der Musikkapelle Fischen

Freitag, 19. Mai 2023, um 20:00 Uhr, in der Fiskina, in Fischen

Die Musikkapelle Fischen lädt herzlich ein zum diesjährigen Frühlingskonzert unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas Wolf. Am 19. Mai heißt es „Vorhang auf“ zum jährlichen Konzert-Höhepunkt.

Egal ob traditionelle Blasmusik oder moderne Stücke – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Eintritt ist frei –Platzkarten ab 8. Mai in der Gästeinformation in Fischen erhältlich.

Kunstausstellung von Ute Drescher – Skulptur und Malerei

Ab 19. Mai 2023, in der Fiskina, in Fischen

Ute Drescher, geboren in Helmstedt, lebt und arbeitet in Isny i. Allgäu. Sie beginnt schon früh mit ihrer künstlerischen Auseinandersetzung, ab 1982 zunächst mit keramischen Objekten und Collagen, Assemblagen. Ihr wesentliches Thema, ob in der Malerei oder Objektgestaltung, ist der Mensch in seiner Zeit. Der besondere Reiz ihrer aktuellen Arbeiten liegt in der Verbindung von aufbereiteten Mangokernen und Draht, die der stillen Darstellung einen leicht morbiden Ausdruck verleihen. Entstandene Plastiken oder Installationen hängt sie an

Eisengestelle oder -käfige. Bei den Darstellungen auf vorzugsweise weiß geschichteter Leinwand liegt der Schwerpunkt auf Figuren, die mit ihrer Umgebung zu verschmelzen scheinen oder ausdrucksstarken Gesichtern, manchmal sind es schreiende Kinder, die beim Betrachter Fragen aufwerfen. Ihre Arbeiten haben fast immer einen kritischen Hintergrund. Nähere Informationen über die Ausstellerin unter www.ute-drescher.de Die Ausstellung kann bis 4. Juli 2023 täglich von 9:00 –17:00 Uhr in der Fiskina in Fischen besichtigt werden.

20 Das gibt’s im Mai Mai 2023 | Ausgabe 3
H O T E L - R O S E N S T O C K D E U R L A U B O H N E K I N D E R J U G E N D L I C H E A B 1 5 J A H R E N W L L K O M M E N AD UL TS ON LY H O T E L R O S E N S T O C K B E R G E R W E G 1 4 · 8 7 5 3 8 F I S C H E N · T E L 0 8 3 2 6 3 R E S T A U R A N T | B A R | T E R R A S S E E X T E R N E G Ä S T E W I L L K O M M E N G A U M E N F R E U D E N

Läuft rund, im Allgäu.

Rad Race One Twenty rollt durch die Hörnerdörfer

Samstag, 20. und Sonntag, 21. Mai 2023, in und um Sonthofen

Am 20. und 21. Mai wird in und um die Hörnerdörfer geradelt. Das Rad Race lockt PedalistenTeams und Sportbegeisterte ins Allgäu. Am Samstag, 20. Mai steht eine Zeitfahr-Wertung, ein sogenannter Proglog auf dem Plan, am Sonntag, 21.

Mai startet dann das namensgebende 120-Kilometer-Rennen durch die Region. Die 120 Kilometer wären dabei noch nicht einmal so erwähnenswert, würden sie sich nicht über spektakuläre 2200 Höhenmeter erstrecken. Ist der

anspruchsvolle Kurs geschafft, wartet an der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang die spektakuläre Zieleinfahrt. Die ersten Fahrer und Fahrerinnen starten in Sonthofen ab 6:45 Uhr, das Spitzenfeld wird gegen 11:00 Uhr am

Zielbanner erwartet. Rad-Begeisterte sind herzlich eingeladen zu applaudieren und anschließend gemeinsam Sport und Landschaft zu feiern. Informationen zu Straßensperrungen unter www. rad-race.com/anwohnerinfo.

Meisterkonzert der Gesellschaft

der Musik“

Sonntag, 21. Mai 2023, um 18:00 Uhr, in der Fiskina, in Fischen

Konstantin Krimmel (Bariton) und Markus Schirmer (Klavier) Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ op. 25 von Franz Schubert Der Bariton Konstantin Krimmel beendete sein Gesangsstudium bei Prof. Teru Yoshihara 2020 mit Auszeichnung. Bei Liederabenden gastierte er in großen europäischen Städten.

Seit Herbst 2021 ist der Künstler Mitglied der Bayerischen Staatsoper.

Markus Schirmer ist ein besonders vielseitiger Pianist und Künstler. Er spielt mit bedeutenden Ortchestern in den

großen Konzertsälen, macht ein Improvisationsprojekt wie „Scurdia“, wo er außergewöhnliche Musiker aus der ganzen Welt zusammenbringt, und er ist Leiter des internationalen Musikfestes Arsonare in Graz. Bei den „Freunden der Musik“ ist er Mitglied des Kuratoriums. Kartenvorverkauf in der Gästeinformation Fischen unter Tel. 08326-36460 und bei Bücher Greindl in Sonthofen unter Tel. 08321-26160. Weitere Informationen unter www.oberallgaeuermeisterkonzerte.de

Kochende Sterne – das kulinarische Spitzentreffen der Allgäuer Junggastronomen geht in die 3. Runde

Donnerstag, 25. Mai 2023, um 18:30 Uhr, in der Fiskina, in Fischen

Ganz nach dem Motto Wir sind Allgäu – Wir sind Gastro – Wir sind Zukunft veranstaltet der Verein der Köche Oberallgäu am 25. Mai 2023 zum dritten Mal ein Walking Dinner in der Fiskina in Fischen. Um den Nachwuchs zu fördern, stehen bei diesem Event die Auszubildenden des Koch-Handwerks im Mittel-

punkt. Beim Walking Dinner laufen Sie von Kochstation zu Kochstation und beobachten

die 10 Teams beim Zubereiten und Anrichten der Speisen. Aus einem regionalen Warenkorb zaubern die Köche heimische Gerichte sowohl für Fleischund Fischliebhaber aber auch für Vegetarier. Vor-, Haupt- und Nachspeisen-Zubereitung werden dabei an die jeweiligen Teams ausgelost. Begleitet werden die Speisen von kleinen Naschereien aus Patisserie, regionalen Käsesorten, feinen

Bieren und ausgezeichneten Weinen. Start des kulinarischen Hochgenusses ist um 18:30 Uhr. Tickets können ab sofort unter www.SpeiseGalerie.de, www.koecheverein.com oder in der Gästeinformation in Fischen für 45,00 € erworben werden. Der Eintritt beinhaltet das 10-Gang-Menü und alkoholfreie Getränke. Der Erlös wird für einen guten Zweck im Allgäu gespendet.

21 Mai 2023 | Ausgabe 3 Das gibt’s im Mai
„Freunde
Sonthofen e.V.
Konstantin Krimmel Markus Schirmer

Feurio! – 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bolsterlang

Samstag/Sonntag, 27./28. Mai 2023, am Parkplatz Kitzebichl, in Bolsterlang

Feuer gab es schon immer. Auch solches Feuer, das nicht brav im Ofen lodert, sondern übergriffig wird und gelöscht werden muss. Diejenigen, die löschen, gibt es auch schon ziemlich lang – in Bolsterlang gibt es die Freiwillige Feuerwehr schon ganze 150 Jahre lang. Immer im Einsatz seit 1873, das ist Grund genug für ein großes Fest: Das Feuerwehr-Jubiläum wird am Pfingstwochenende zusammen mit dem Dorffest gebührend gefeiert.

Am Samstag, den 27. Mai beginnt ab 13:30 Uhr am Parkplatz Kitzebichl ein beeindruckendes Programm. Nach Aufstellung, Einzug und Messe baut die Feuerwehr ihren Fuhrpark auf –von der historischen Feuerspritze über einen Tragkraftspritzenanhänger bis zum 16 Tonnen

schweren Löschgruppenfahrzeug mit Katastrophenschutzausrüstung und einer Fördermenge von 2.000 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar Druck (nur nebenbei: Ein normaler Wasserhahn plätschert für diese Menge mit 3 bar über zwei Stunden lang). Eine einmalige Gelegen-

Konzert der Gruppe Tiramisu

Sonntag, 28. Mai 2023, um 17:00 Uhr, in der ev. Kirche „zum Guten Hirten“, in Fischen

„Geh aus mein Herz und suche Freud“ Das Trio Tiramisu singt sich durch verschiedenste Musikrichtungen: alte Volkslieder, Irische Musik, Werke von Mozart, Gospels und auch alte

deutsche Schlager mit Herz und Schmerz. Die Veranstaltung findet am Sonntag 28. Mai 2023, in der ev. Kirche in Fischen, statt. Der Eintritt ist frei.

heit, um Feuerwehrtechnik aus der Nähe zu bestaunen und außerdem: Wie oft hat man schon so viele Feuer-Fachleute auf einem Haufen, um ihnen neugierige Fragen zu stellen? Später heißt es dann nochmal „Wasser Marsch!“, allerdings werden damit die „Wildbach-

Musikanten“ auf die Bühne gerufen, um die 150-Jahr-Feier zünftig ausklingen zu lassen. Weitere Informationen zum Festprogramm unter: www.feuerwehr-bolsterlang.de und auf dem Instagram- bzw. Facebookaccount der Feuerwehr Bolsterlang.

Großes Dorffest der Feuerwehr Bolsterlang

Sonntag, 28. Mai 2023, ab 10:30 Uhr, am Parkplatz Kitzebichl, in Bolsterlang

Das traditionelle Bolsterlanger Dorffest findet am Pfingstsonntag im Zelt auf dem Parkplatz am Kitzebichl statt. Zum Frühschoppen spielt die „Dörfler Musik“ auf, während sich die Gäste Leckereien vom Grill schmecken lassen können. Nachmittags unterhält das „Rotspitz Trio“ und die Damen aus dem Ort steuern hausge-

machten Kuchen bei. Abends spielt das „SBS Quintett“ zum Tanz auf. Auch für die Kleinen ist ein abwechslungsreiches Programm geboten: auf der Hüpfburg springen, im Feuerwehrauto mitfahren oder auf der Wiese fangen spielen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, der Eintritt ist frei.

22 Das gibt’s im Mai Mai 2023 | Ausgabe 3

Kulturzeit 2023 – Große Momente erleben

In Fischen gibt es die üblichen vier Jahreszeiten. Und es gibt die Kulturzeit. Die treibt das ganze Jahr über mit Konzerten, Theater, Malerei und bildender Kunst schönste Blüten. Für einen Ort von gerade mal gut 3000 Einwohnern, ist die Bandbreite des Kulturprogramms beeindruckend: Mundart und Brass, Fünfklang und Harfensaiten, Fotografie und große Orchester finden in Fischen ihre Bühne.

Am 14. Mai bei „Chill mal“ mit Matthias Jung – dem lustigsten Jugendexperten Deutschlands, werden die Bedürfnisse und Reaktionen der Teenagerriege genau unter die Lupe genommen. Wer kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt,… der weiß, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene überschätzt. Jedenfalls

aus der Sicht der Teenager. Es hormoniert prächtig! Matthias Jung ist Diplom-Pädagoge, Familien- und Pubertätscoach sowie Spiegel Bestseller Autor. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Matthias Jung gibt interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das ist echte Spaßpädagogik für die ganze Familie. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam. Nah an den Eltern! Nah am Alltag! Nah an der Pubertät!

Bei Lose – sinne – lache am 13. Juli im Heimathaus darf man sich in die klangvolle Allgäuer Mundart einhören und über Geschichten lachen, die einfach

nur im Dialekt funktionieren. Als Gegenspieler geben am 22. Juni verschiedene Poetry Slam Künstler der Bühne, in der lichtdurchfluteten Fiskinagalerie, einen ganz eigenen Charakter. Mit der Musikkapelle InnsbruckWilten und der Scherzachtaler Blasmusik betreten echte Urgesteine und Profis der Volksmusik die Bühne. Die Scherzachtaler kommen auf fast drei Jahrzehnte gemeinsames Spiel. Ihr Konzert am 8. September ist übrigens eine der letzten Möglichkeiten, den weltberühmten „Böhmischen Traum“ live zu hören. Die „Scherzis“ sind auf Abschiedstournee.

Ein Auszug der Termine: Sonntag, 14. Mai 2023: Lesung mit Matthias Jung „Chill mal! Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“ in der Fiskina in Fischen

Freitag, 19. Mai 2023: Frühlingskonzert der Musikkapelle Fischen in der Fiskina in Fischen

Donnerstag, 25. Mai

Benefizkochshow KOCHende Sterne in der Fiskina in Fischen

Donnerstag, 22. Juni: Poetry Slam in der Fiskina in Fischen

Mittwoch, 12. Juli: loose-sinne-lache im Fischinger Heimathaus

Samstag, 15. Juli: Konzert der Musikkapelle Innsbruck-Wilten in der Fiskina in Fischen

Das Kulturzeit-Programmheft mit allen Veranstaltungen ist in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer erhältlich.

Kartenvorverkauf in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer oder unter Tel. 08326-36460.

23 Mai 2023 | Ausgabe 3 Das gibt’s in den kommenden Monaten
18. Dezember Schneeflockennacht 19. Mai Frühlingskonzert der Musikkapelle 22. Juni Poetry Slam 12. Mai 14. Mai Matthias Jung „Chill mal!“ 12. Mai
2023
Kindermusical „der kl. Stern“
Fischinger Kultur ZEIT
Harfe trifft Steirische

1948 haben sich einige jungen Burschen dazu entschlossen, einen Trachtenverein zu gründen. Bei der Namensgebung für den künftigen Verein besannen sich die angehenden Plattler auf die über dem Illertal stehende Schöllanger Burgkirche. „Mit der Burg quasi vor der Nase“ (Zitat Anton Holderried, einer der Gründungsmitglieder)

lieferte dieser historische Ort den Namen für den G.T.E.V. „Burgglöckler“ Au-Thalhofen. Erst fünf Jahre später konnte das Geld einer Vereinsfahne durch Einnahmen aus Mitgliederbeiträgen, Festen und Spenden aufgebracht werden. So dass 1953 gebührend und voller Stolz die Fahnenweihe gefeiert werden konnte. Mitglieder berichteten von einem „wunderschönen Ereignis“ und einem der „Höhepunkte der Vereinsgeschichte“.

75 Jahre „Burgglöckler“ –

Auszüge aus der Vereinschronik

Über den in der Au wohnhaften Leopold Tauscher (ein Gründungsmitglied des „Trachtenund Heimatvereins D`Holzar Fischen) bestand Kontakt zum Fischinger Trachtenverein. Diese Verbindung wurde enger geknüpft, indem der Trachtenverein Fischen die Patenschaft für die Fahne übernahm. Wie überall zeigt sich allerdings ein Wandel der Zeit. Wo früher noch ernsthaft darüber debattiert wurde, ob „Fehla“ mit kurzen Haaren überhaupt platteln dürfen oder antragstellende Personen vor der Neuaufnahme zur Abstimmung den Raum verlassen mussten, setzt man sich

heutzutage mit Datenschutzbestimmungen, behördlichen Auflagen, Versicherungen und Socialmedia-Präsenz auseinander. Doch eins ist bis dato geblieben: Das Ziel, die Allgäuer Gebirgstracht zu erhalten, das Brauchtum zu bewahren und das gesellschaftliche Dorfleben zu fördern, so dass der Leitspruch „Sitt und Tracht der Alten wollen wir erhalten“ bis heute noch gelebt wird.

2023 werden 75 Jahre Vereinsgeschichte geschrieben. Diese soll gebührend gefeiert werden. Am Eisplatz in der Au, am Fuße der Schöllanger Burgkirche,

findet vom 7. bis 9. Juli 2023 ein abwechslungsreiches Festwochenende für „Jüng und Old“ statt. Gestartet wird am Freitag mit der „Einfach so!“-Party. Am Samstag folgt ein Tanz- und Stimmungsabend mit den „Allgäuer Bergvagabunden“ und den „Katzebachtel Musikanten“. Zum krönenden Abschluss findet am Festsonntag ein Kirchzug vom Feuerwehrhaus in Oberthalhofen zum Festplatz statt. Dort wird dann der Festgottesdienst gefeiert. Der anschließende Frühschoppen geht dann in ein buntes Programm über. Den Festausklang spielen die „Vierhofer“.

24 Das gibt’s in den kommenden Monaten Mai 2023 | Ausgabe 3
Am Anger 5 · 87538 Fischen Telefon: 08326-3868080 www.diebrillenmeile.de DreamLens korrigiert Ihre Sehschwächen im Schlaf Über Nacht modellieren die maßgeschneiderten DreamLens sanft die Hornhaut Ihrer Augen –und damit auch die Sehschärfe. Wir beraten Sie gerne! Besser sehen über Nacht! Ohne Brille den Tag genießen! Wohnen nac h Maß Die Schreinerei mit Küchenstudio Weilerstraße 6 87538 Fischen i A Fon: +49 (0)8326 - 36 200 info@moebel-klaus de www moebel-klaus de . . . mac hen ihr Zuhause einzigar tig Mit unserer Leidensc haft . . . . . . mac hen wir I hr Zu hause einzigar tig

Alpenwildpark – Fütterung der Wildtiere

Hier können heimische Wildtiere und seltene Greifvögel beobachtet, fotografiert und hautnah erlebt werden. Tägl. ab 11:00 Uhr geöffnet. Montag und Donnerstag ab 18:00 Uhr geschlossen.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag geführte Wildfütterung und Hüttenabend. Aktuelle Informationen und Anmeldung unter Tel. 08326-8163.

Älteste Eibe in Deutschland

Die älteste Eibe Deutschlands –zwischen 2.000 und 4.000 Jahre alt – steht etwas oberhalb Balderschwangs (ca. 20 Gehminuten ab der Kirche). Es handelt sich um eine weibliche DoppelEibe. Nach Expertenansicht sind

hier die Restteile eines einzigen Baumes zu sehen. Beide Teile treiben gleichzeitig aus, besitzen die gleichen Nadelfarben, haben die gleichen Zweigstellungen und erreichen beide eine Höhe von sechs Metern.

Angeln

Fischen: Grund- und Scharbenbach 16. April bis einschließlich 14. September (Tageskarte 18,00 €); Auwaldsee 1. Mai bis einschließlich 14. Oktober ( Tageskarte 13,00 €)

Angelkarten erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines in der Gästeinformation Fischen

Ofterschwang: staatl. Fließgewässer im Gemeindegebiet Ofterschwang (Krebsbach und Ettersbach)

1. Mai bis 14. September (Tageskarte 16,00 €)

Angelkarten erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines in der Gästeinformation Ofterschwang

Bergbahnen

Wer den Weitblick von einem Gipfel genießen möchte, aber den Aufstieg scheut, kann sich bequem mit den Bergbahnen nach oben tragen lassen.

Weltcup Express

Ofterschwang: Erste Bergfahrt 8:30 Uhr; letzte Talfahrt 16:00 Uhr.

Hörnerbahn Bolsterlang: Erste Bergfahrt 8:30 Uhr; letzte Talfahrt 16:00 Uhr. Kostenloser Transport von Kinderwagen.

Boccia – Ein Spaß für Jung und Alt

Fischen: Boccia-Kugeln können gegen ein Pfand bei der Gästeinformation Fischen zu folgenden Öffnungszeiten aus-

geliehen werden: Mo.-Fr. 9:00-16:30 Uhr, Sa. 15:00-16:30 Uhr und So. 10:00-11:30 Uhr

Bogenschießen

In Bolsterlang haben sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene die Möglichkeit, die Trendsportart auszuüben. Einsteiger können auf dem Bogenübungsplatz am Ortsrand von Bolsterlang unter Anweisung die ersten Schüsse auf Zielscheiben wagen. Wer dort einen Grundkurs absolviert hat, kann im

nächsten Schritt mit einem Trainer den Talparcours begehen und dort auf 3D-Ziele aus Schaumstoff schießen. Geübten Bogenschützen steht der 1. Allgäuer Alpenparcours mit 32 3D-Zielen an der Hörnerbahn zur Verfügung. Anmeldung für alle Kurse immer in der Gästeinformation Bolsterlang.

25 Mai 2023 | Ausgabe 3 Drinnen und draußen
Freizeittipps

Brunnentour Bolsterlang

Die Brunnentour lädt ein, einen Blick zurück zu werfen auf die Historie des Ortes und seiner Ortsteile. Sie lädt ein, die Gemeinde auf eine ganz neue Art und Weise zu erleben, sich wie ein Teil der Geschichte zu fühlen. Jede der neun Stationen auf der kleinen Brunnentour erzählt eine andere Geschichte. Vom Leben und Arbeiten der Bolsterlanger, von der „Schwebebahn“ und dem damit aufkommenden

Tourismus, von historischen Gebäuden rund um die Brunnen oder vom Werdegang der Ortskapellen. Greifbar wird alles durch historische Bilder, die an jeder Station des ca. 3 km langen Weges zu finden sind. Wer noch weitere Einblicke in die Geschichte von Bolsterlang erlangen möchte, kann die Tour noch über die Ortsteile Oberund Untermühlegg sowie Dietrichs und Kierwang ausweiten.

Disc-Golf/Frisbee-Golf

– Fischen: Hörnerbike, Hauptstr. 15, Tel. 366011 (nur E-Bikes)

Fahrradverleih

- Obermaiselstein: Hörnerbike Abholstation, Am Scheid 18 (nur mit Vorab-Buchung unter www.hoernerbike.de) (nur E-Bikes)

– Bolsterlang: Sport-Shop Speiser, Flurstr. 2, Tel. 38058 Charivaris Wintergarten Tel. 08326-36000 (nur E-Bikes)

Fahrradverleih, Lieferservice

Radsport Schaich aus Sonthofen liefert Bikes zu Ihrer

Unterkunft (ab 3 Tagen), Tel. 08321-787443.

Generationenpark (Fitnessgeräte)

Spielerisch Energie für Körper, Geist und Seele tanken und den Körper in Schwung bringen. Der Generationenpark (neben dem Kneipp-Tretbecken im Kurpark in Fischen) mit unterschied-

lichen Geräten steht jederzeit bereit. Fünf Sportgeräte für Jung und Alt fördern Beweglichkeit sowie Koordination und stärken die Ausdauer.

Frisbee-Golf wird meist in 4-er Gruppen gespielt – geeignet für Kinder und Erwachsene. Es wird die Anzahl der Würfe notiert –der Frisbee muss in einem großen Korb am Ende jeder Bahn landen. Die Bahnen sind zwischen 45 und 120 Meter lang, Spieldauer ca. 2 Stunden. Wanderschuhe sollten nicht fehlen, da der Parcours ohne präparierte Wege auskommt. Mit dem Weltcup-Express zum Frisbee-Par-

cours! Eine Runde Disc-Golf können Sie bereits ab 9,00 € pro Person spielen. Öffnungszeiten von Mai bis Oktober: Donnerstag und Freitag von 13:00-18:00 Uhr, Samstag und Sonntag (und Feiertage) von 10:00-18:00 Uhr. Buchungen von großen Gruppen nach Absprache jederzeit möglich. Paul Davies, Alpe Eck, 87544 Gunzesried, Tel. 0173-3984209, E-Mail: info@frizbee.at, www.frizbee.at

Downhill-Roller

Von der Bergstation des Weltcup-Express in Ofterschwang kann mit Downhill-Rollern den Berg hinunter gefahren werden.

Zur Auswahl steht der MonsterRoller oder der MountainSkyver. Mindestgröße ist 1,40 m. Verleih direkt an der Bergstation.

Erlebnis- und Familienbad Fischen

Attraktionen wie Kletternetz im Wasser, Strömungskanal, Beachvolleyballfeld, 58-Meter Wasserrutsche, Massagedüsen

u.v.m warten auf die Badegäste. (Voraussichtlich geöffnet ab 28.05.2023)

Gleitschirm-Tandemfliegen

Das Oberallgäu aus der Vogelperspektive erkunden.

– OASE Flugschule GmbH, Tel. 08326-38036

www.oase-paragliding.com

– Flugschule Oberallgäu Klaus Eberle; Tel. 08323-9696612

www.tandemflug.info

– Vogelfrei; Tandemfliegen mit Profis, Tel. 0151-12766111, www.vogelfrei.de

– Himmelsritt Joachim

Füß, Tel. 0175-5423522

www.himmelsritt.jetzt

– Flugschule Markus Milz, Tel. 08321-9328, www.flugschule-milz.de

26 Drinnen und draußen Mai 2023 | Ausgabe 3

Golfen unter den Hörnern

– Fischen

Kneipp-Anlagen

Wassertret- und Armbecken im Kurpark (Kurhaus Fiskina)

Naturkneippanlagen im Fischinger Weidach

– Ofterschwang

Naturkneippanlage am Bauernhaus Busche Berta

– Obermaiselstein

Wassertret- und Armbecken im Kurpark

– Bolsterlang

Wassertret- und Armbecken im Kurpark

Alle Gäste mit einem gültigen Golfclubausweis sind auf den 3 Golfplätzen in den Hörnerdörfern willkommen. Mit Platzreife (ohne Clubmitgliedschaft) kann auf dem 6-Loch Kurzplatz Gundelsberg gespielt werden. Startzeiten-Reservierungen erwünscht in den Golf-

sekretariaten Montag bis Sonntag von 8:00-18:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 oder 08326-3859410. Sonntags um

11:00 Uhr und montags um

13:30 Uhr Golf-Schnupperkurs, Anmeldung bis jeweils zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181.

Gutes vom Dorf – Rundweg

Warum eine Wanderung nicht direkt mit einem Einkauf regionaler Köstlichkeiten verbinden?

Die Gutes vom DorfWanderung führt nicht nur durch die traumhafte Natur rund um das Hörnerdorf Ofterschwang, sie führt auch an Sennereien, Gaststätten und

handwerklichen Betrieben vorbei, in denen Sie den Menschen begegnen, die für ihre Tradition und ihr Handwerk brennen. Die Rundwanderung kann beliebig erweitert oder verkürzt werden. Der Start in die Tour ist an jedem Punkt möglich.

Kutschfahrten

Beim „Gschwenderhaus“ in Fischen handelt es sich um ein typisches Allgäuer Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert stammt. Besichtigt werden kann das Wohnhaus sowie Schopf, Stall und Tenne mit alten Pferdekutschen.

Das FIS-Skimuseum (eines von 30 Skimuseen mit dieser Auszeichnung weltweit) im selben Haus zeigt eine unglaubliche Vielfalt an Exponaten aus

der Geschichte des alpinen, des nordischen Skilaufs und weiteren Wintersportarten. Geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Bürger und Gäste aus den Hörnerdörfern haben freien Eintritt.

Gruppen (nach Vereinbarung mit Führung unter Tel. 08326-239 oder Tel. 0152-24226064) und sonstige Personen bezahlen 2,00 €.

Anmeldung für Kutschfahrten direkt unter:

– Fischen:

M. Aigner, Tel. 08326 -2451204 (Maderhalm)

H. Althaus, Tel. 08326 -7383 (Oberthalhofen)

J. Schmid, Tel. 08326-38596935 (Weiler)

C. Seidel, Tel. 08326 -9771 (Berg)

– Obermaiselstein:

B. Müller, Tel. 0170 -8100318

– Bolsterlang

N. Wenz, Tel. 08326-385816

Markt

Fischen: Jeden Freitagvormittag ab 7:45 Uhr gibt es auf dem Fischinger Wochenmarkt

heimische Produkte von Wurst und Käse über Obst, Gemüse, Gewürze, Marmelade u.v.m.

Minigolf

Beim Erlebnis-Golf in Fischen im Weidach spielt man nicht nur Minigolf. Auf den 18 Bahnen tritt man während des Spielens eine Reise durch Fischen und die Hörnerdörfer an. Man begegnet Allgäuer Kühen, Eichhörnchen, Haflingern oder spielt um die alte Sägemühle, das Rubihorn oder die Hörnerbahn.

In Obermaiselstein kann man neben dem Haus des Gastes im Golf-Älple in einem landschaftlich attraktiv gelegenen Park auf 18 Bahnen Golf im Kleinformat spielen. Auf Kunstrasen müssen natürliche Hindernisse wie Greens und Sandbunker bewältigt werden. Im Golf-Älple

gibt es erfrischende Getränke, leckere Kuchen und Kleinigkeiten. Von Frühjahr bis Herbst ab 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, bei Dauerregen geschlossen. Aktuelle Infos unter www.golfaelple.de

Am Ortsrand von Bolsterlang wartet das Kult³Café-Minigolf-Events, ein großzügiger 18-Loch-Meisterschaftsplatz. Der große Außenbereich mit Sonnenterrasse und Kiosk bietet ein einzigartiges Alpenpanorama. Aktuelle Öffnungszeiten und Informationen unter www.kult-bolsterlang.de oder Tel. 0160-97064765. Nur bei guter Witterung geöffnet.

27 Mai 2023 | Ausgabe 3 Drinnen und draußen
Heimathaus mit FIS-Skimuseum

Mountaincarts

An der Hörnerbahn in Bolsterlang kann man mit Mountaincarts von der Berg- zur Talstation hinunterbrausen. Die Carts können in verschiedenen Größen an der Bergstation ausgeliehen werden. Preis für

Erwachsene 20,00 €, für Kinder 14,00 €, zzgl. Bergfahrt (Kinder unter 1,40 m dürfen nur mit einem Erwachsenen auf dessen Cart fahren). Verleih täglich von 10:00-15:45 Uhr bei trockener Witterung.

Obermühle Säge

Führung durch die historische Obermühle Säge die erstmals 1451 erwähnt wurde. Die Mühle blickt auf 500 Jahre Geschichte zurück

und zählt damit zu einer der ältesten Sägemühlen im Allgäu. Sie wurde im Winter 1984/85 saniert und in Betrieb genommen.

Radio Horeb

Der private christliche Rundfunksender hat seinen Hauptsitz in Balderschwang. 1996 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Mittlerweile wird das Programm von der Ortsmitte aus dem 2009 erbauten und

modernisierten Medienhaus mittels der modernen Rundfunktechnik DAB+ in die ganze Welt gesendet. Von Montag bis Freitag finden täglich um 16:00 Uhr Führungen durch die Studioräume statt.

Reitmöglichkeiten

– Ofterschwang: Reitverein Muderbolz, Tel. 08321-5558

– Obermaiselstein: Barbara Müller, auf Anfrage, Tel. 0170-8100318

28 Drinnen und draußen Mai 2023 | Ausgabe 3

Spielplatz

- Fischen: direkt nach der Grundbachbrücke in Richtung Kräutergarten im Kurpark. Auf Höhe Mini-Golf-Platz befindet sich ein Niedrigseilgarten mit Kletterfels

- Fischen-Au am Eisplatz direkt an der Illerbrücke; Langenwang am Haus des Gastes

- Ofterschwang: direkt beim Ofterschwanger Haus, Abenteuer-Spielplatz an der Weltcup-Hütte

- Obermaiselstein: am Haus des Gastes (Kurpark), auf der Spöckwiese beim Waldfestplatz; beim Grillplatz Burgschrofen, beim Restaurant Hirschsprungstuben

- Bolsterlang: am Kitzebichl direkt neben dem Minigolfplatz; Hörni´s Rastplatz am Stuibenbach

- Balderschwang: direkt an der Bolgenach am Grill- und Festplatz; am Feuerwehrhaus, Naturspielplatz am Dorfgarten

Sportpark

Sportpark in Fischen mit Tennishalle, Squash, Badminton, Tischtennis, Fitness-Studio, Saunalandschaft (Betriebszeiten siehe Homepage),

Sportshop, Billard, Tischkicker, Solarien und Bistro. Informationen unter Tel. 08326-269 1060 oder im Internet unter www.sportpark-fischen.de.

Steinzeitdorf Bolsterlang

Direkt an der Mittelstation der Hörnerbahn ist das Steinzeitdorf aufgebaut. Damit man sich besser vorstellen kann, wie die Steinzeitmenschen lebten, jagten und arbeiteten, entstand hier mit Hilfe von Zelten und Feuerstellen, einem Steinzeitbohrer und einem Platz zum Ledergerben ein kleines Sommerlager unserer Vor-VorVorfahren. Ein Abenteuerweg durch das angrenzende Wäld-

chen mit Knobel-Bandolinos, einem Steinzeitmemo sowie einem Steinzeit-Instrument sorgen für viel Abwechslung und machen einen Ausflug in das Wandergebiet in Bolsterlang perfekt. Informationen und Anmeldung zu Veranstaltungen in der Gästeinformation Bolsterlang unter Tel. 08326-8314. Geöffnet von Mitte Mai – Oktober, täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Sturmannshöhle

Den mystischen Geschichten und Erzählungen auf bequem gesicherten Stufen 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit folgen. Der Sagenweg, der Wanderern Informationen über die Obermaiselsteiner Sagen, ihre Hintergründe und geologische wie traditionelle

Details gibt, ist einen Spaziergang wert. Das Erdinnere erwartet die Besucher Die Höhle ist ausschließlich im Rahmen einer Führung begehbar. Diese finden ab 15. Mai täglich von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr stündl. statt. Ticketreservierung empfohlen.

Wald- und Naturlehrpfade

Im Weidach in Fischen besteht ein weitläufiges Netz schöner Wanderwege. Am östlichen Illerufer wurde ein wasserwirtschaftlicher Lehrwanderweg angelegt. Auf 15 Tafeln werden Flora und Fauna des Gebirgsflusses anschaulich beschrieben. Weitere Naturlehrpfade finden Sie im Tiefenberger

Moor und von Ofterschwang nach Hüttenberg. Auch die Gemeinde Balderschwang bietet den Besuchern jeder Altersgruppe zwei Wege, den Naturlehrpfad am Schullandheim St. Franziskus sowie den Zeitund Erlebnisweg durch das gesamte Tal.

Wege für Leib und Seele

Vier Rundwanderwege führen durch die Hörnerdörfer an Kapellen und Kneippmöglichkeiten vorbei. Die Wege können in verschiedenen Abschnitten begangen werden, Parkplätze

und Einkehrmöglichkeiten sind vielfach entlang der Rundwege vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer.

Zeitweg Balderschwang – sich Zit long

Das Phänomen Zeit ist bei einer Wanderung auf dem Balderschwanger Zeitweg allgegenwärtig. 16 familiengerechte Erlebnisstationen stellen das Leben der Menschen in den Balderschwanger Bergen, den Naturpark Nagelfluhkette und die darin lebenden Tiere und Pflanzen vor. Der Weg lädt dazu ein, sich Zeit zu nehmen –„sich Zit long“, wie die Balderschwanger sagen würden: Zeit

zum Nachdenken. Zeit zum Schauen. Zeit zum Staunen. Der ca. 5 km lange, ursprünglich nur als „Höhenweg“ bezeichnete Wanderweg, der entlang des südexponierten Hangs oberhalb Balderschwangs verläuft, wurde durch die Stationen vom „normalen Wanderweg“ zum „Erlebnisweg“ für Jung und Alt. Es kann an mehreren Stellen zugestiegen oder abgekürzt werden.

29 Mai 2023 | Ausgabe 3 Drinnen und draußen

QR-Code für buchbare Erlebnisse

Wunschtermin prüfen. Plätze reservieren. Vorfreude beginnen – einfach, direkt und jederzeit. Hier geht’s zur Buchung:

Jeden Montag im Mai

9:00 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. 08326-277. Obermaiselstein, Alpfit / Haus des Gastes

9:00 Kaffeeklatsch aufs Horn Spar-Angebot – von Montag bis Freitag erhalten Sie eine Berg- und Talfahrt inklusive einer Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen auf der Weltcup-Hütte für insgesamt 24,00 € pro Person.

10:00 Geführte E-Bike-Schnuppertour – Genusstag mit dem E-Bike, kurze Schulung und anschließende Tour mit lizenziertem Guide aus dem Allgäu, Dauer ca. 3 Stunden, Preis pro Person 59,00 € inklusive E-Bike „Illertraum“ (E-Bikes können nach der Tour den ganzen Tag genutzt werden) Teilnehmer: min. 4 bis max. 10 Personen, Anmeldung und Information unter Tel. 08326-366011 oder unter E-Mail info@hoernerbike.de

16:00 Ortsführung und Begrüßung in Balderschwang – Ein Alpdorf stellt sich vor und begrüßt die neuen Gäste. Dauer ca. 1 Std.; mit Anmeldung unter Tel. 08328-1056; kostenlos mit Hörnerdörfer Card.

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

20:00 Projektchor mit Martina Noichl, Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Ab 8. Mai 2023 (nicht in den Ferien)

Jeden Dienstag im Mai

9:30 Familien-Rafting – Level 1 | Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren), Anmeldung und Information unter Tel. 0176-70077777.

10:00 Pferdekutschfahrt Bolsterlang – Anmeldung bis zum Vortag 12:00 Uhr unter 08326-8314. Mindestens 4 Erwachsene. Preis mit Hörnerdörfer Card: 25,00 € pro Erw., 12,50 € pro Kind.

10:30 Sennereiführung Schweineberg – Die Herstellung der Allgäuer Rohmilchkäsespezialitäten kennenlernen. Führung durch die Sennerei mit Käseprobe 2,00 € pro Person, Kinder frei

13:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 9. Mai 2023

14:00 Rafting Klassiker – Level 2 | Rafting Tour mit dem Schlauchboot Canadier auf der Iller (ab 12 Jahren), Information und Anmeldung unter Tel. 0176-70077777.

15:00 Besichtigung des Fischinger Heimathauses mit FIS-Skimuseum – besuchen Sie das alte Bauernhaus mit Stube, Tenne, Stall, alten Kutschen und Ausstellungsstücken von früher (Gruppen nach Vereinbarung mit Führung).

15:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 9. Mai 2023

Ofterschwang, WeltcupHütte

Fischen, Hörnerbike, Hauptstr. 15

Balderschwang, Gemeinde

Balderschwang, Radio Horeb

Fischen, ev. Gemeindehaus, Bolgenstr. 10

Fischen/Bihlerdorf, MAPErlebnis, Berger Steige 1, Fischen

Bolsterlang, Gästeinformation

Ofterschwang, Sennerei Schweineberg

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen/Bihlerdorf, MAPErlebnis, Berger Steige 1, Fischen

Fischen, Heimathaus

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

30 Drinnen und draußen Mai 2023 | Ausgabe 3

15:30 Kindertreff (0-6 Jahre) im SandSpielraum – ein Ort an dem Kinder bedürfnisorientiert spielen und entdecken können, in einer Umgebung die „Ja sagt“ und dabei schult miteinander respektvoll umzugehen. Anmeldung unter: pfarramt.fischen@elkb.de oder unter Whatsapp 0176-43351839

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

Fischen, Ev. Gemeindezentrum

Balderschwang, Radio Horeb

17:00 Kneipp-Gesundheitsgymnastik (nicht in den Ferien). Fischen , Volksschule

17:00 Filmvorführung „Balderschwang gestern & heute“, Anmeldung unter Tel. 08328-221 erforderlich. Ab 9. Mai 2023

17:45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik –Anmeldung im Alpenwildpark unter Tel. 08326-8163. Ab 30. Mai 2023

19:00 Gymnastik für Jedermann (-frau) Eine Stunde Spass an der Bewegung. Willkommen zur Probestunde im Kitzebichl in Bolsterlang. Bequeme Kleidung und gute Laune mitbringen Info unter 0171-9353635.

19:00 Yoga für alle Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich unter Tel. 0172-1659909, pro Person 15,00 €

Jeden Mittwoch im Mai

10:00 Nordic Walking. Anmeldung unter Tel. 08326-277.

13:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 10. Mai 2023

15:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 10. Mai 2023

15:00 Bierbrauen beim Bergbauernwirt – Anmeldung unter 08326-7444. Mindestens 2 Teilnehmer. Teilnahme ab 16 Jahren möglich. Preis mit Hörnerdörfer Card: 22,00 € pro Person inkl. 3 Genussbiere (0,1 l). Ab 17. Mai 2023

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

17:45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik –Anmeldung im Alpenwildpark unter Tel. 08326-8163. Ab 30. Mai 2023

18:00 Grillabend am Lagerfeuer vom Verkehrsverein. Der Treff für Groß und Klein. Auf dem überdachten Grillplatz Burgschrofen können die Eltern schlemmen, während sich die Kinder auf dem angrenzenden Spielplatz so richtig austoben und vergnügen (Nähe Schützenhaus beim Tunnel). Grillgut bitte selbst mitbringen, Getränke können günstig vor Ort gekauft werden. Grillfeuer bis 20:00 Uhr. Ab 31. Mai 2023

Jeden Donnerstag im Mai

9:30 Soft Rafting – Level 1, Leichtes Rafting auf der Iller im großen Rafting Boot (ab 6 Jahren). Information und Anmeldung unter Tel. 0163-2706927.

10:00 Historische Ortsführung durch Bolsterlang – Anmeldung bis zum Vortag 12:00 Uhr in der Gästeinformation Bolsterlang unter Tel. 08326-8314. Mindestens 2 Teilnehmer.

Preis: Mit Hörnerdörfer Card kostenlos. (nicht an Feiertagen)

Balderschwang, Gästeinformation

Obermaiselstein, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Bolsterlang, Kitzebichl

Balderschwang, Alp Chalet 34 a (Schlipfhalden)

Obermaiselstein, Alpfit/ Haus des Gastes

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Restaurant Bergbauernwirt

Balderschwang, Radio Horeb

Obermaiselstein, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Obermaiselstein, Grillplatz Burgschrofen

Fischen, MAP-Erlebnis, Berger Steige 1

Bolsterlang, Gästeinformation

31 Mai 2023 | Ausgabe 3 Wöchentliche Veranstaltungen

10:00 Kindertreff (1-3 Jahre) im SandSpielraum; Ein Ort an dem Kinder bedürfnisorientiert spielen und entdecken können, in einer Umgebung die „Ja sagt“ und dabei schult miteinander respektvoll umzugehen. Anmeldung unter: pfarramt.fischen@elkb.de oder unter Whatsapp 0176-43351839.

13:00 Disc-Golf im Frizbee Parcours Ofterschwang – ein Spiel für die ganze Familie. Pro Erw. 9,00 €, pro Kind 7,50 € zzgl. Bergfahrt. Vorbeikommen, spielen und Spaß haben.

13:30 Pferdekutschfahrt rund um Obermaiselstein. Anmeldung in der Gästeinformation unter Tel. 08326-277. Erw. 25,00 € und Kinder 12,50 € mit Hörnerdörfer-Card. Mindestteilnehmerzahl 4 Personen.

13:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 11. Mai 2023

14:30 Spieletreff für Erwachsene mit Barbara Buß

15:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €. Ab 11. Mai 2023

15:00 Besichtigung des Fischinger Heimathauses mit FIS-Skimuseum – besuchen Sie das alte Bauernhaus mit Stube, Tenne, Stall, alten Kutschen und Ausstellungsstücken von Früher (Gruppen nach Vereinbarung mit Führung).

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

18:00 Eucharistische Anbetung

18:30 Yoga für alle Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich unter Tel. 0172-1659909, pro Person 15,00 €

Jeden Freitag im Mai

7:45 Wochenmarkt in Fischen. Von 7:45 bis 12:45 Uhr bieten Händler jeden Freitag ihre hochwertigen Produkte an. Das Warensortiment besteht z. B. aus Pflanzen, Blumen, Trockengestecken, Eiern, Gemüse, Obst, Honig, Käse, Wurst, Drogerieartikeln, Kräutern, Trockenfrüchten.

9:30 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. 08326-277.

9:30 Rafting Klassiker – Level 2 | Rafting Tour mit dem Schlauchboot Canadier auf der Iller (ab 12 Jahren). Information und Anmeldung unter Tel. 0176-70077777.

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

13:00 Disc-Golf im Frizbee Parcour Ofterschwang – ein Spiel für die ganze Familie. Pro Erw. 9,00 €, pro Kind 7,50 € zzgl. Bergfahrt. Vorbeikommen, spielen und Spaß haben.

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Fischen, ev. Gemeindehaus, Bolgenstr. 10

Ofterschwang, Frizbee Parcours

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, ev. Gemeindehaus, Bolgenstr. 10

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Heimathaus

Balderschwang, Radio Horeb

Fischen, Frauenkapelle

Balderschwang, Alp Chalet 34 a (Schlipfhalden)

Fischen, Am Anger

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Fischen/Bihlerdorf, MAPErlebnis, Berger Steige 1, Fischen

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Ofterschwang, Frizbee Parcour

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

32 Wöchentliche Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

17:00 Führung durch die historische Obermühle-Säge Besuchen Sie die über 500 Jahre alte historische Sägemühle. Nach einem kurzen „Dornröschen-Schlaf“ wurde sie in liebevoller Arbeit restauriert und ist seit Mai 1985 wieder im Einsatz.

17:45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark unter Tel. 08326-8163. Ab 30. Mai 2023.

Balderschwang, Radio Horeb

Fischen, Obermühle-Säge

Obermaiselstein, Alpenwildpark

20:00 Stille Meditation mit Musik und Impulsen. Fischen, Haus Maria, Ornachstraße

Jeden Samstag im Mai

10:00 Disc-Golf im Frizbee Parcours Ofterschwang – ein Spiel für die ganze Familie. Pro Erw. 9,00 €, pro Kind 7,50 € zzgl. Bergfahrt. Vorbeikommen, spielen und Spaß haben.

16:00 Führung durch die Studioräume im Medienhauses von Radio Horeb in Balderschwang –Treffpunkt vor dem Eingang zum Medienhaus.

17:45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark unter Tel. 08326-8163. Ab 27. Mai 2023

Jeden Sonntag im Mai

10:00 Weißwurst-Frühschoppen im Alpenwildpark mit zünftiger Musikunterhaltung. Anmeldung unter Tel. 08326-8163.

10:00 Disc-Golf im Frizbee Parcours Ofterschwang – ein Spiel für die ganze Familie. Pro Erw. 9,00 €, pro Kind 7,50 € zzgl. Bergfahrt. Vorbeikommen, spielen und Spaß haben.

11:30 Weißwurst-Frühschoppen mit Alphornblasen vom Wirt.

14:00 Familien-Rafting – Level 1 | Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren), Anmeldung und Information unter Tel. 0176-70077777.

19:00 Wildschlemmerabend im Alpenwildpark, Anmeldung im Alpenwildpark unter Tel. 08326-8163.

Ab 28. Mai 2023

R E I N IG U NG S K RA F T (m / w/d ) f ür die V G H ö r n er g r up p e g e su c ht

D ie Ver w al t ung sg em eins c ha f t H ö r n er g r up p e s u c h t z u m 01.12 . 202 3 ein e R e i n i g u n g s k r a f t (m / w/d ) f ür das Ver w al t ung sg eb äu d e ( 2 0 h / Wo c h e)

Die Reinigung er folg t von Mont ag bis Freit ag außer halb der Ö ff nung s zeiten der VG

D as A r b ei t s v er häl t nis is t unb e f r is te t un d w ird na c h d em T V ö D b e z ahl t

Mi t d er F er t ig s tellung d er n eu en Wo hnung en im V G - G eb äu d e 2 024 k ann g g f ein e H a u s m e i s t e r wo h n u n g z u r Ve r f ü g u n g ge s t e l l t w er d en

B ei Intere s s e m e l d e n S i e s i c h b i s 31 0 5 202 3 unter p er s o nalamt @ h o er n er g r up p e d e o d er tel e f o nis c h b ei H er r n B er n w ard L ing emann unter d er Tel e f o nnumm er 0 8 3 26 9 9 6 - 10 0

Ofterschwang, Frizbee Parcours

Balderschwang, Radio Horeb

Obermaiselstein, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Obermaiselstein, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Ofterschwang, Frizbee Parcours

Ofterschwang, Landhotel Alphorn

Fischen/Bihlerdorf, MAPErlebnis, Berger Steige 1, Fischen

Obermaiselstein, Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Hotel . Restaurant

Fa n g f r i s c h e Fo r ell e n

Ti s c h r e s e r v i e r u n g e r f o r d e r l i c h , g e r n e u n t e r: i n f o@ f o r e l l e n ba c h .d e

S o n n t a g u n d Mo n t a g R u h e t a g!

Mühle n strasse 4 ½ 87538 F i s che n , Tel 08326 - 384380

Mühl e nstraße 4 ½ 87538 F i sch e n , Tel 08326 – 384380

Forellen auf Vorbestellung: fangfrisch oder hausgeräuchert

B r i g it t e Hör m a n n u nd Ol i ve r C l a s s

B r i g it t e Hör m a n n u nd O l i ve r C l a s s

33 Mai 2023 | Ausgabe 3 Wöchentliche Veranstaltungen

Montag, 1. Mai 2023

10:00 Kunstausstellung „vom Vinschgau bis zum Rosengarten“ von Jürgen Rammlmair – Die Techniken, mit denen der Künstler druckt, sind vielfältig: Linoldruck, Holzdruck, Tiefdruck; Strichätzung und Aquatinta-Radierung. Seine Werke können täglich von 9:00-17:00 Uhr besichtigt werden.

11:00 Maibaumaufstellen in Langenwang – mit Live-Musik

11:00 Maibaumaufstellen in Ofterschwang – mit Live-Musik

13:00 Maibaumaufstellen in Hüttenberg – mit dem Ofterschwanger Trachtenverein Alpenrose. Musikalisch begleitet von der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang.

13:30 Golf Schnupperkurs beim Golfplatz Oberallgäu bei Bolsterlang – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272 181 erforderl. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

17:00 Wildkräuterspaziergang – Traditionelles Heilwissen aus dem Allgäu – Erfahren Sie von unserer Wildkräuter-Führerin mehr über die Bezeichnung und Wirkung von am Wegesrand wachsenden Kräutern. Bei schlechter Witterung findet ein Vortrag im Kurhaus Fiskina statt. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Bis Montag 12:00 Uhr. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Dienstag, 2. Mai 2023

10:00 Kunstausstellung „vom Vinschgau bis zum Rosengarten“ von Jürgen Rammlmair – Die Techniken, mit denen der Künstler druckt, sind vielfältig: Linoldruck, Holzdruck, Tiefdruck; Strichätzung und Aquatinta-Radierung. Seine Werke können täglich von 9:00-17:00 Uhr besichtigt werden.

Mittwoch, 3. Mai 2023

9:30 Meditative Naturwanderung – Aufbrechen, innehalten, spüren – In der Naturbegegnung Selbstbetrachtung finden, die heilende Wirkung der Natur spüren und zum Wesentlichen zurückfinden. Festes Schuhwerk und dem Wetter anpepasste Kleidung sind erforderlich. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

9:30 Gesprächskreis mit zweitem Frühstück – Qi Gong mit Inge van der Borg

10:00 Kunstausstellung „vom Vinschgau bis zum Rosengarten“ von Jürgen Rammlmair – Die Techniken, mit denen der Künstler druckt, sind vielfältig: Linoldruck, Holzdruck, Tiefdruck; Strichätzung und Aquatinta-Radierung. Seine Werke können täglich von 9:00-17:00 Uhr besichtigt werden.

Donnerstag, 4. Mai 2023

9:30 Wanderung für Natur-Genießer – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

14:00 Erlebnis Bauernhof – Ein Besuch auf einem Bauernhof ist immer ein Erlebnis. Max. 12 Personen. Nur bei schönem Wetter. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Familienpreis mit Hörnerdörfer Card 15,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Freitag, 5. Mai 2023

9:00 Bergwanderung Oberallgäu – Entdecken Sie atemberaubende Aussichten und erfahren hautnah das pure Gipfelglück. Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Bitte Getränke und Geld für Bus und Bergbahn mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Fischen, Fiskina

Fischen-Langenwang, Kapelle

Ofterschwang, Gästeinformation

Ofterschwang, Feuerwehrhaus Hüttenberg

Bolsterlang, Golfplatz Oberallgäu

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Evangelisches Pfarrheim

Fischen, Fiskina

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Zuhaus am Malerwinkel

Fischen, Gästeinformation

34 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

14:00 Bolsterlanger Handwerk zum Anfassen – Im Sattlereibetrieb von Herbert Vogler werden Sie vieles über Glocken, Schellen und deren Verwendung im Brauchtum erfahren. Die Veranstaltung findet nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 0171-3857656 statt. Gruppen nach Vereinbarung. Mit Hörnerdörfer Card kostenlos.

18:00 Vernissage zur Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

20:00 Konzert im Rahmen des Allgäuer Wildkräuterkongress – Der Allgäuer Wildkräuterkongress beginnt am Freitagabend, 5. Mai mit der Vernissage der Kunstausstellung von Helga JanotHoffmann und dem anschließenden Konzert „Seelenklänge – verbunden und frei“ mit Milena Soyoung (bekannt von Vuimera) und Rairda.

Samstag, 6. Mai 2023

8:00 Allgäuer Wildkräuterkongress – Der Allgäuer Wildkräuterkongress läutet in der Fiskina den Frühling ein. Anmeldungen erforderlich.

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

Sonntag,

7. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

10:30 Frühschoppenkonzert – mit der Musikkapelle Rettenberg. Eintritt frei.

10:30 Familiengottesdienst „Vergiss es nie“ – mit Kirchenkaffee

11:00 Schnuppergolf beim Golfplatz Sonnenalp – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

12:00 Maibaumaufstellen in Bolsterlang – Für das leibliche Wohl ist gesorgt, zur Unterhaltung spielt die Musikkapelle Bolsterlang.

Montag,

8. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

13:30 Golf Schnupperkurs beim Golfplatz Oberallgäu bei Bolsterlang – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

Dienstag,

9. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

Bolsterlang, Sattlerei Vogler

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Fischen, Evangelische Kirche Zum Guten Hirten

Ofterschwang, Golfplatz Sonnenalp

Bolsterlang, Kurpark am Kitzebichl

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Golfplatz Oberallgäu

35 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen
E N T D E C K E D I E V I E L FA LT ! V I T A L H A U S L E A Schmuck . Edelsteine . Salzprodukte Räucherwerk Bio- und Naturprodukte Geschenke Café . Veranstaltungen . Salzgrotte L E A V I TA L H AU S – k ommen und staunen!
Fischen, Fiskina
entspannen: 2 x Salzgrottenbesuch für nur 10,- € L E A V i t a l h a u s F i s c h e n • A m A n g e r 8 • 8753 8 F i s c h e n • Te l 0 8 326 / 3 8 4 3 0 - 0 • M o - S a 9 :4 5 - 18 : 0 0 U h r • s o n n - u n d f e i e r t a g s g e s c h l o s s e n • w w w l e a - v i t a l h a u s d e
ZWEI zum Preis von EINEM! Wohlfühlen
&

9:00 Vortrag „Vorsorgevollmacht“ – mit Birgit Winschuh, Diakonisches Werk, Anmeldung im ev. Pfarrbüro

Mittwoch, 10. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

9:20 Begleitete Besler-Rundwanderung – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe, anschl. auf den Besler und über das Lochbachtal wieder zurück ins Tal. Die Tour ist etwas anspruchsvoller und bedingt festes, über den Knöchel reichendes Schuhwerk. Treffpunkt an der Gästeinformation Balderschwang (bis zur Passhöhe geht es mit dem Linienbus). Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Dienstag 12:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08326-1056.

9:30 Meditative Naturwanderung – Aufbrechen, innehalten, spüren – In der Naturbegegnung Selbstbetrachtung finden, die heilende Wirkung der Natur spüren und zum Wesentlichen zurückfinden. Festes Schuhwerk und dem Wetter anpepasste Kleidung sind erforderlich. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

14:30 Schnuppertour mit der Wünschelrute – Erspüren Sie die Schwingungen des Wassers. Die Wanderung findet auch bei Regenwetter statt. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Mit Hörnerdörfer Card kostenlos. Wünschelrute 2,50 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

Donnerstag, 11. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

9:30 Wanderung für Natur-Genießer – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

14:00 Erlebnis Bauernhof – Ein Besuch auf einem Bauernhof ist immer ein Erlebnis. Max. 12 Personen. Nur bei schönem Wetter. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Familienpreis mit Hörnerdörfer Card 15,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Freitag, 12. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

9:20 Begleitete Tour zum Siplinger – Mit Naturparkführer Theo unterwegs inmitten der einzigartigen Alpenflora auf den Siplingerkopf. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Donnerstag 16:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08328-1056.

17:00 Kindermusical – Der kleine Stern – das diesjährige Kindermusical von Johannes Bornmann wird in einer Bearbeitung von Ursula Kroll, die auch die Gesamtleitung übernimmt, aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

20:00 Harfe trifft Steirische – Fischinger Kulturzeit – Die Wurzeln der beiden Oberallgäuer Musiker, Benno Wechs und Melinda Rodriguez, sind in ihrem aktuellen Programm unverkennbar zu hören – aber auch die Neugierde über den Horizont hinaus zu spähen, ist deutlich zu spüren. Eintritt frei – Die Musiker freuen sich über eine Spende!

Samstag,

13. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

10:00 Informationsveranstaltung über Elektromobilität – Die Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe lädt zusammen mit den Tesla-Fahrern und Freunden Kempten- Oberallgäu zu einer Informationsveranstaltung über Elektromobilität ein.

Fischen, Evangelisches Gemeindehaus

Fischen, Fiskina

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Zuhaus am Malerwinkel

Fischen, Fiskina

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

Fischen, Evangelische Kirche Zum Guten Hirten

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

36 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

20:00 Frühjahrskonzert der Musikkapelle Bolsterlang – Beim traditionellen Frühjahrskonzert der Musikkapelle Bolsterlang werden die Zuhörer musikalisch verzaubert. Lassen Sie sich überraschen. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 14. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

10:30 Frühschoppenkonzert – mit der Dorfmusik Berghofen. Eintritt frei.

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Festsaal Kitzebichl

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Fiskina

Telefon 08323 802-150 oder www.allgaeuer-anzeigeblatt.de

37 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen
& Bestellung unter
Jetzt Probe lesen! Immer NEUGIERIG bleiben. (Rabattmöglichkeit siehe Homepage) Wo ? O y b e l e - S t a d i o n R o ß b i c h l s t ra ß e 2 c O b e r s t d o r f © Fotos: Stefan Müller AOK Kempten-Lindau-Oberallgäu S th n g d DREIBetriebe – EINEFamili e wwwbistro-relaxde FUSSBALL CAMP 08. – 10. August 15. – 17. August T o r w a r t c a m p 15. – 17. August T E R M I N E F u s s b a l l c a m p 2 0 2 3 1 3 9 € p r o C a m p A n m e l d u n g + I n f o s u n t e r w w w fc - o b e r s t d o r f d e / j u g e n d ca m p AUSGEBUCHT
Weitere Informationen

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

11:00 Schnuppergolf beim Golfplatz Sonnenalp – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

19:00 „Chill Mal“ von Matthias Jung im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals – Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig. Der besondere Muttertagsausflug zur etwas anderen Autorenlesung im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals. Karten im VVK in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer oder an der Abendkasse.

Montag, 15. Mai 2023

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

13:30 Golf Schnupperkurs – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

15:00 Kräuterspaziergang in Bolsterlang – Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Person / 12,00 € pro Familie. Mind. 2 Teilnehmer Um Anmeldung per QR-Code bis Freitag 12:00 Uhr wird gebeten. Telefonische Anmeldung: 08326-8314.

17:00 Wildkräuterspaziergang – Traditionelles Heilwissen aus dem Allgäu – Erfahren Sie von unserer Wildkräuter-Führerin mehr über die Bezeichnung und Wirkung von am Wegesrand wachsenden Kräutern. Bei schlechter Witterung findet ein Vortrag im Kurhaus Fiskina statt. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Bis Montag 12:00 Uhr. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

20:00 Konzert der Jugendkapelle Fischen in Bolsterlang – Lassen Sie sich vom Können der jungen Nachwuchsmusiker verzaubern. Gäste und Einheimische sind herzlich eingeladen. Eintritt frei

Dienstag, 16. Mai 2023

Seniorenausflug – Unser diesjähriges Ziel führt uns in die ehemalige, malerische Reichsstadt Biberach/Riß mit Besichtigung des Franziskanerklosters in Ochsenhausen. Um Anmeldung in den Pfarrbüros Oberstdorf und Fischen bis zum 5. Mai wird gebeten.

9:00 Kunstausstellung „Im Wald-All“ von Helga Janot-Hoffmann – Die Liebe zum Wald, geprägt durch die Kindheit und Jugend im Schwarzwald, ist der Künstlerin immer wichtig geblieben.

10:00 Schnitzeljagd für Kinder in Bolsterlang für Kinder ab 6 Jahre. – Mit Hörnerdörfer Card 3,00 € pro Kind. Mind. 4 Teilnehmer, max. 6 Teilnehmer. Um Anmeldung per QR-Code bis zum Vortag 16:00 Uhr wird gebeten. Telefon: 08326-8314.

20:00 Kurkonzert der Jugendkapelle Fischen – Kurkonzert mit der Jugendkapelle Fischen im Kurparkpavillon am Haus des Gastes in Obermaiselstein (bei schlechter Witterung im Saal). Eintritt frei.

Mittwoch, 17. Mai 2023

9:20 Begleitete Besler-Rundwanderung – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe, anschl. auf den Besler und über das Lochbachtal wieder zurück ins Tal. Die Tour ist etwas anspruchsvoller und bedingt festes, über den Knöchel reichendes Schuhwerk. Treffpunkt an der Gästeinformation Balderschwang (bis zur Passhöhe geht es mit dem Linienbus). Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Dienstag 12:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08326-1056.

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Ofterschwang, Golfplatz Sonnenalp

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Fiskina – 1. OG

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Golfplatz Oberallgäu

Bolsterlang, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

Bolsterlang, Festsaal Kitzebichl

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Gästeinformation

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Balderschwang, Gästeinformation

38 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

9:30 Meditative Naturwanderung – Aufbrechen, innehalten, spüren – In der Naturbegegnung Selbstbetrachtung finden, die heilende Wirkung der Natur spüren und zum Wesentlichen zurückfinden. Festes Schuhwerk und dem Wetter anpepasste Kleidung sind erforderlich. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

9:30 Gesprächskreis mit zweitem Frühstück – „Die Polizeit klärt auf“ mit Herrn Herbke

14:30 Jockel, Jule und Jasmin – Esel-Kräuter-Wanderung – Kräuterspazierung mit dem Eselpärchen Jockel und Jule im Tiefenberger Moos. Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Erw. / 5,00 € pro Kind ab 5 Jahren. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08321-82157.

Donnerstag, 18. Mai 2023

9:30 Wanderung für Natur-Genießer – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

10:00 Ev. Regionaler Gottesdienst – mit Abendmahl mit Pfarrerin Susanne Ohr

18:00 Kapelle so&so, d’Verwandschaftsmusig, SchöScha Musi am Vatertag in Fischen – Musikalische Genres wie Reggae, Salso, HipHop, aber auch weichen Walzern, mitreißenden Märschen und dabei auch mal durch den Barock ... und das alles zu bayerischen Schmankerl und Tanzboden... Vorverkauf unter www.fiskina.de und in der Gästeinformation Fischen Vorverkauf 13,00 €, Abendkasse 16,00 €.

Freitag, 19. Mai 2023

9:20 Begleitete Tour zum Siplinger – Mit Naturparkführer Theo unterwegs inmitten der einzigartigen Alpenflora auf den Siplingerkopf. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Donnerstag 16:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08328-1056.

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher

20:00 Frühlingskonzert der Musikkapelle Fischen – „Vorhang auf“ zum jährlichen Konzert-Höhepunkt unter der Leitung des Dirigenten Thomas Wolf. Das Konzert, im Rahmen der Fischinger Kulturzeit, steht für traditionsgemäßen musikalischen Hochgenuss und Blasmusik auf hervorragendem Niveau. Eintritt frei.

Samstag, 20. Mai 2023

11:00

Rad Race One Twenty – Prolog / Bergzeitfahren: Start: Waltener Straße in Sonthofen über Staig Sonthofen Ziel: Wanderparkplatz Breiten

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

Fischen, Gästeinformation

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Fischen, Evangelisches Gemeindehaus

Ofterschwang, Parkplatz Tiefenberg

Fischen, Gästeinformation

Schöllang, Schöllanger Burgkirche

Fischen, Fiskina, Kurpark

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Sonthofen, Waltener Straße

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

39 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen

Sonntag, 21. Mai 2023

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

11:00 Schnuppergolf beim Golfplatz Sonnenalp – Ein professioneller Golflehrer steht Ihnen bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

11:00 Zieleinfahrt – Rad Race One Twenty – Begrüßen Sie die Teilnehmer des Rad Race One Twenty beim Zieleinlauf an der Talstation der Hörnerbahn. (Start: Markthalle Sonthofen um 6:45 Uhr)

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

18:00 Klassikkonzert der Gesellschaft „Freunde der Musik“ – Den Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ op. 25 von Franz Schubert präsentieren die Solisten Konstantin Krimmel (Bariton) und Markus Schirmer (Klavier).

Montag, 22. Mai 2023

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Ofterschwang, Golfplatz Sonnenalp

Bolsterlang, Talstation Hörnerbahn

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Fiskina

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

13:30 Golf Schnupperkurs beim Golfplatz Oberallgäu bei Bolsterlang – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

15:00 Kräuterspaziergang in Bolsterlang – Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Person / 12,00 € pro Familie. Mind. 2 Teilnehmer Um Anmeldung per QR-Code bis Freitag 12:00 Uhr wird gebeten. Telefonische Anmeldung: 08326-8314.

Dienstag, 23. Mai 2023

Bolsterlang, Golfplatz Oberallgäu

Bolsterlang, Gästeinformation

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

20:00 Kurkonzert der Musikkapelle Akams – Kurkonzert mit der Musikkapelle Akams im Kurparkpavillon am Haus des Gastes in Obermaiselstein (bei schlechter Witterung im Saal). Eintritt frei.

Mittwoch,

24. Mai 2023

9:20 Begleitete Besler-Rundwanderung – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe, anschl. auf den Besler und über das Lochbachtal wieder zurück ins Tal. Die Tour ist etwas anspruchsvoller und bedingt festes, über den Knöchel reichendes Schuhwerk. Treffpunkt an der Gästeinformation

Balderschwang (bis zur Passhöhe geht es mit dem Linienbus). Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Dienstag 12:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08326-1056.

9:30 Meditative Naturwanderung – Aufbrechen, innehalten, spüren – In der Naturbegegnung Selbstbetrachtung finden, die heilende Wirkung der Natur spüren und zum Wesentlichen zurückfinden. Festes Schuhwerk und dem Wetter anpepasste Kleidung sind erforderlich. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

40 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

14:30 Jockel, Jule und Jasmin – Esel-Kräuter-Wanderung – Kräuterspazierung mit dem Eselpärchen Jockel und Jule im Tiefenberger Moos. Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Erw. / 5,00 € pro Kind ab 5 Jahren. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08321-82157.

14:30 Schnuppertour mit der Wünschelrute – Erspüren Sie die Schwingungen des Wassers. Die Wanderung findet auch bei Regenwetter statt. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Mit Hörnerdörfer Card kostenlos. Wünschelrute 2,50 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

19:00 Führung im Bauernhaus „Busche Berta“ – Historisches trifft Neues... Besichtigen Sie das restaurierte Bauernhaus Busche Berta bei einer Führung durch Stube, Käsekeller und Schinkenreiferaum, Schnapsbrennerei sowie Töpferei. Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Person. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08321-82157.

Donnerstag, 25. Mai 2023

9:30 Wanderung für Natur-Genießer – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Bitte ausreichend Getränke mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

Ofterschwang, Parkplatz Tiefenberg

Fischen, Gästeinformation

Ofterschwang, Bauernhaus „Busche Berta“

Fischen, Gästeinformation

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

14:00 Erlebnis Bauernhof – Ein Besuch auf einem Bauernhof ist immer ein Erlebnis. Max. 12 Personen. Nur bei schönem Wetter. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Familienpreis mit Hörnerdörfer Card 15,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

18:30 Kochende Sterne – Walking Dinner – Das Walking Dinner der Allgäuer Junggastronomen geht in die 3. Runde. Karten im Vorverkauf online über www.koecheverein.com oder in der Gästeinformation Fischen unter Tel. 08326-3646-0. Eintritt 45,00 €

20:00 Sonnenuntergangstour zur Wittelsbacher Höhe – Kommen Sie mit auf eine Sonnenuntergangstour zur Wittelsbacher Höhe in Ofterschwang. Anmeldung online oder in der Gästeinformation Ofterschwang unter Tel. 08321-82157. 5,00 € pro Person mit Hörnerdörfer Card.

Freitag, 26. Mai 2023

9:00 Bergwanderung Oberallgäu – Entdecken Sie atemberaubende Aussichten und erfahren hautnah das pure Gipfelglück. Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Bitte Getränke und Geld für Bus und Bergbahn mitnehmen. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

9:20 Begleitete Tour zum Siplinger – Mit Naturparkführer Theo unterwegs inmitten der einzigartigen Alpenflora auf den Siplingerkopf. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Donnerstag 16:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08328-1056.

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher

ZAHNHEILKUNDE

PROF ZAHNREINIGUNG ZAHNERSATZ MEISTERLABOR

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO –FR 8–12 UND 14–18 UHR

TERMIN VEREINBAREN: 08322 / 6 00 99 94

Fischen, Zuhaus am Malerwinkel

Fischen, Fiskina

Ofterschwang, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

M I TA R BE I T E R (m / w/d ) ür die Na c hmi t t ag sb e t reuung g e su c ht

D er S c hul v er b an d G r un ds c hul e F is c h en i A llg äu – O f ter s c h w ang s u c h t

f ü r d e n S c h u l s t a n d o r t F i s c h e n i . A l l g ä u z u m 12 .0 9. 202 3 ein en

Mi t ar b ei ter (m / w/d ) f ür die N a c h m i t t a g s b e t r e u u n g ( b is z u 15h / Wo c h e)

D ie A r b ei t s zei t is t v o n M o nt ag b is F rei t ag v o n 11 0 0 U hr b is 16 3 0 U hr

D as A r b ei t s v er häl t nis is t unb e f r is te t un d w ird na c h d em T V ö D b e z ahl t

B ei Intere s s e m e l d e n S i e s i c h b i s 31 0 5 202 3

unter p er s o nalamt @ h o er n er g r up p e d e o d er tel e f o nis c h b ei H er r n B er n w ard L ing emann unter

d er Tel e f o nnumm er 0 8 3 26 9 9 6 - 10 0

41 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen
FESTE ZÄHNE AN EINEM TAG Z AHNAR Z TPR A XIS & IMPL ANTOLOGIE PRA XISADRESSE: DR DAVID PFISTER NEBELHORNSTR 37 87561 OBERSTDORF WIR FREUENUNS AUFIHREN BESUCH! IMPLANTOLOGIE ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUND PROF ZAHNREINIGUNG ZAHNERSATZ MEISTERLABOR ÖFFNUNGSZEITEN: MO.–FR. 8–12 UND 14–18 UHR TERMIN VEREINBAREN: 08322 / 6 00 99 94 IMPLANTOLOGIE ÄSTHETISCHE

14:00 Bolsterlanger Handwerk zum Anfassen – Im Sattlereibetrieb von Herbert Vogler werden Sie vieles über Glocken, Schellen und deren Verwendung im Brauchtum erfahren. Die Veranstaltung findet nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 0171-3857656 statt. Gruppen nach Vereinbarung. Mit Hörnerdörfer Card kostenlos.

16:00 Wald.Luft.Baden im Premium-Heilklima – Hören, sehen, riechen, fühlen – den Wald mit allen Sinnen aufnehmen. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste, bequeme Kleidung. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

Samstag, 27. Mai 2023

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

9:30 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

Bolsterlang, Sattlerei Vogler

Fischen, Gästeinformation

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

13:30 Festsamstag – 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bolsterlang – Mit Gottesdienst, Festumzug, historischem Aufbau, Reden & Ehrungen sowie ab 19:00 Uhr Live-Musik.

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

14:00 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

Sonntag, 28. Mai 2023

9:30 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

9:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher

10:30 Frühschoppenkonzert – mit der Musikkapelle „Milchmösl Blosn“ Eintritt frei.

10:30 Dorffest in Bolsterlang – Abwechslungsreiche Unterhaltung für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Musikalische Umrahmung bis in die Abendstunden, der Eintritt ist frei.

11:00 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

11:00 Schnuppergolf beim Golfplatz Sonnenalp – Ein professioneller Golflehrer steht Ihnen bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Bolsterlang, Parkplatz Kitzebichl

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Fiskina

Fischen, Fiskina

Bolsterlang, Kitzebichl

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Ofterschwang, Golfplatz Sonnenalp

42 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3

12:30 Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Erwachsener 25,00 €, Kind 20,00 €, Familie 50,00 €.

14:00 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

14:00 Bogenschießen – Fortgeschrittenenkurs im „3D Bogenparcours im Tal“ – Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs. Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, wettergerechte Kleidung. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich.

17:00 Konzert der Gruppe „Tiramisu“ – „Geh aus mein Herz und suche Freud“ Alte Volkslieder, Irische Lieder, Mozartlieder, Gospels, alte deutsche Schlager mit Herz und Schmerz. Eintritt frei.

Montag, 29. Mai 2023

9:30 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, ev. Kirche „Zum Guten Hirten“

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

13:30 Golf Schnupperkurs beim Golfplatz Oberallgäu bei Bolsterlang – Ein professioneller Golflehrer steht bei den ersten Schlägen zur Seite. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17:00 Uhr unter Tel. 08321-272181 erforderlich. 25,00 €. Kleiderordnung: Blue und Black Jeans sind nicht erlaubt.

14:00 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

Bolsterlang, Golfplatz Oberallgäu

• TNARAG I ERTTRADITIONELLESPE

Käsereiführung:

Jeden Dienstag, 10.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Öffnungszeiten*:

Mo-Do von 8 bis 11.30 Uhr und von 17.30 bis 19 Uhr

Fr/Sa von 8 bis 11.30 Uhr und von 16 bis 19 Uhr

So/Feiertag: 16 bis 19 Uhr

WIR MACHEN KÄSE. Und zwar guten!

SENNEREI SCHWEINEBERG

Schweineberg 18

D-87527 Ofterschwang

Tel. (08321) 3363

kontakt@allgaeuer-bergkaese.de

*können aufgrund der aktuellen Lage abweichen

www.allgaeuer-bergkaese.de

43 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen
Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1
Z I TÄTILA Heumilch
Oft erschwang A m S c h e i d 1 2 · O b e r m a i s e s t e i n · J e t z t a u c h o n l i n e e i n k a u f e n : b a d e ro b e r m a i s e s t e i n d e · T e 0 8 3 2 6 1 6 1 6 Springtime

17:00 Wildkräuterspaziergang – Traditionelles Heilwissen aus dem Allgäu – Erfahren Sie von unserer Wildkräuter-Führerin mehr über die Bezeichnung und Wirkung von am Wegesrand wachsenden Kräutern. Bei schlechter Witterung findet ein Vortrag im Kurhaus Fiskina statt. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Bis Montag 12:00 Uhr. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Dienstag, 30. Mai 2023

9:00 Familien-Ferienprogramm: Mit dem Alpinium unterwegs – Den Gemsen auf der Spur –Ferienprogramm für Kinder ab 7 Jahren (ohne Eltern) Mit Hörnerdörfer Card kostenfrei.

9:30 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

10:00 Schnitzeljagd für Kinder in Bolsterlang für Kinder ab 6 Jahre – Mit Hörnerdörfer Card 3,00 € pro Kind. Mind. 4 Teilnehmer, max. 6 Teilnehmer. Um Anmeldung per QR-Code bis zum Vortag

16:00 Uhr wird gebeten. Telefon: 08326-8314.

Fischen, Gästeinformation

Obermaiselstein, Mittelalpe Riedbergpass

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

Bolsterlang, Gästeinformation

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

10:00 Ortführung Obermaiselstein – Mit einem Obermaiselsteiner unterwegs. Bei diesem Ausflug lernen Sie Obermaiselstein direkt von seiner schönsten Seite kennen. Anmeldung bis zum Vortag

16:00 Uhr. Preis: 5,00 € mit H-AWC. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

13:30 Familien-Ferienprogramm: Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Familie 40,00 €.

14:00 Familien-Ferienprogramm: Familienrafting – Familien-Raftig – Level 1. Der sichere Wildwasserspaß für die ganze Familie (ab 6 Jahren). Anmeldung unt Info unter Tel. 0176-70077777. Kinder mit Hörnerdörfer Card 20,00 €

20:00 Kurkonzert der Dorfmusik Berghofen – Kurkonzert mit der Dorfmusik Berghofen im Kurparkpavillon am Haus des Gastes in Obermaiselstein (bei schlechter Witterung im Saal). Eintritt frei.

20:00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Der Eintritt ist mit der Hörnerdörfer Card kostenlos. In den Sommermonaten findet das Konzert bei guter Witterung im Musikpavillon statt.

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, MAP Erlebnis, Berger Steige 1

Obermaiselstein, Haus des Gastes

Fischen, Fiskina

Telefon: 08323 802-134

beutel@azv.de

44 Veranstaltungen Mai 2023 | Ausgabe 3
DR E I E I S H A L L E N S O M M E R & W I N T E R A K T I V M I T S PA S S EISLAUFEN - PUBLIKUMSLAUF* - DI E PROF I S B E I M T R A I N I N G L I V E E R L E B E N EISSTOCKSCHIESSEN - STANDLSCHIESSEN CU R L I N G - WO R K S H O P M I T O LY M PI A T E I L N E H M E R N KO N TA K T: R o ß b i c h l s t r 2 - 6 | 8 76 5 1 O b e r s t d o r f | Te l : +49 8 3 2 2 70 0 51 5 0 i n f o @ e i s s p o r t ze n t r u m - o b e r s t d o r f d e | w w w e i s s p o r t ze n t r u m - o b e r s t d o r f d e * aktuelle Zeiten siehe Homepage Ingmar Beutel
IHR ANSPRECHPARTNER FÜR ANZEIGENWERBUNG: schlussAnzeigenfür die nächste Ausgabe: Freitag, 12. Mai
E-Mail:

Mittwoch, 31. Mai 2023

9:20 Begleitete Besler-Rundwanderung – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe, anschl. auf den Besler und über das Lochbachtal wieder zurück ins Tal. Die Tour ist etwas anspruchsvoller und bedingt festes, über den Knöchel reichendes Schuhwerk. Treffpunkt an der Gästeinformation Balderschwang (bis zur Passhöhe geht es mit dem Linienbus). Mit Hörnerdörfer Card 5,00 € pro Person. Bis Dienstag 12:00 Uhr. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08326-1056.

9:30 Meditative Naturwanderung – Aufbrechen, innehalten, spüren –In der Naturbegegnung Selbstbetrachtung finden, die heilende Wirkung der Natur spüren und zum Wesentlichen zurückfinden. Festes Schuhwerk und dem Wetter anpepasste Kleidung sind erforderlich. Mit Hörnerdörfer Card 5,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460.

Balderschwang, Gästeinformation

Fischen, Gästeinformation

10:00 Kunstausstellung von Ute Drescher Fischen, Fiskina

10:45 Familien-Ferienprogramm: Sennereiführung Schweineberg – Lernen Sie die Herstellung der Allgäuer Rohmilchkäsespezialitäten kenne. Führung durch die Sennerei mit Käseprobe 2,00 € pro Person, Kinder kostenfrei. Führung exclusiv für Gäste mit Hörnerdörfer Card.

13:00 Familien-Ferienprogramm: Familienminigolf – Familienminigolf beim Minigolfplatz in Bolsterlang. Nach dem Familienminigolf erhalten die Kids noch eine leckere Kugel Eis bei Vorlage der Hörnerdörfer Card vom Kult³ gesponsert.

13:30 Familien-Ferienprogramm: Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Familie 40,00 €.

14:00 Ofterschwanger Frauentreff/Bastelnachmittag – Gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen für Einheimsche und Gäste. Eintritt frei.

14:30 Jockel, Jule und Jasmin – Esel-Kräuter-Wanderung – Kräuterspazierung mit dem Eselpärchen Jockel und Jule im Tiefenberger Moos. Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Erw. / 5,00 € pro Kind ab 5 Jahren. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08321-82157.

15:00 Familien-Ferienprogramm: Bogenkurs für Anfänger – Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. 08326-8314 erforderlich. Preis Grundkurs (1 Stunde) mit Hörnerdörfer Card: Familie 40,00 €.

15:00 Waldbaden für Kinder und ihre Eltern – das grüne Wunder – Hören, sehen riechen, fühlen –die grüne Wunderwelt mit allen Sinnen erkunden. Festes Schuhwerk, wetterfeste und bequeme Kleidung. Mind. 2 Personen, Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Familienpreis mit Hörnerdörfer Card 10,00 €. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Telefon: 08326-36460

16:00 Kasperltheater „Der Kasperl und der geheimnisvolle goldene Schlüssel“ –mit Marie Luise Kaiser Eintritt 3,00 € pro Nase.

18:00 Piepshow im Auwald bei Fischen – Auf dem garantiert jugendfreien Spaziergang begleiten uns die Gesänge ausgewählter Vogelarten in den Feierabend. Informationen zur Waldökologie runden die kleine Wanderung ab. Mit Hörnerdörfer Card kostenlos. Anmeldung per QR-Code erforderlich. Tel. 08326-36460.

19:00 Führung im Bauernhaus „Busche Berta“ – Historisches trifft Neues... Besichtigen Sie das restaurierte Bauernhaus Busche Berta bei einer Führung durch Stube, Käsekeller und Schinkenreiferaum, Schnapsbrennerei sowie Töpferei. Mit Hörnerdörfer Card 8,00 € pro Person. Um Anmeldung per QR-Code wird gebeten. Telefon: 08321-82157.

20:00 Märchenhafte Sagenwanderung – Kleine Wanderung zu sagenumwobenen Plätzen Obermaiselsteins, Dauer ca. 2,5 Std., Anmeldung bis spätestens zum Vortag in der Gästeinformation Obermaiselstein unter Tel. 08326-277, Kosten: 5,00 € pro Person (inkl. Fackel) mit Hörnerdörfer-Card.

Ofterschwang, Sennerei Schweineberg

Bolsterlang, Kult³ – Minigolf und Café

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Ofterschwang, Bauernhaus „Busche Berta“

Ofterschwang, Parkplatz Tiefenberg

Bolsterlang, Bogenübungsplatz

Fischen, Gästeinformation

Fischen, Fiskina

Fischen, Gästeinformation

Ofterschwang, Bauernhaus „Busche Berta“

Obermaiselstein, Haus des Gastes

45 Mai 2023 | Ausgabe 3 Veranstaltungen

A –Z der Hörnerdörfer

Ortsvorwahl:

Fischen (FIS) 08326

Ofterschwang (OFT) 08321

Obermaiselstein (OMS) 08326

Bolsterlang (BOL) 08326

Balderschwang (BAL) 08328

Änderungsschneiderei:

OFT: Faden-Theater, Am Tobel 2, Tel. 0174 - 6091208

Apotheke:

FIS: Apotheke im Färberhaus, Hauptstraße 4, Tel. 385740

BAL: Wälderapotheke, A-Lingenau, Tel. +43-5513-42475

Ärzte und Kurarzt:

Ärztliche Bereitschaft: Tel. 116 117

FIS: - Dr. med. Horst Specker, Pfarrstraße 1, Tel. 1777 - Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Florian Porzig und Dr. med. univ. Johannes Köberle (Kurarzt), Am Anger 6, Tel. 36290

OMS: Dr. med. Sandra Stolz, Haus des Gastes, Tel. 9133

BOL: Dr. med. Jutta Frenkel, Bolgenstraße 7, Tel. 3856 -979 (private Hausarztpraxis)

Atelier:

BOL: Otto Diringer, Sonderdorf 21, Tel. 1506

Bank/EC-Automat:

FIS: - Postbank im Lebensmittelmarkt Feneberg, Berger Weg 5

- Raiffeisenbank OA, Hauptstraße 2

- Sparkasse Allgäu, Hauptstraße 9 (Geldautomaten rund um die Uhr zugänglich)

OFT: Geldautomat gegenüber der Schlittehitte, (gebührenpflichtig, unabhängiger Anbieter), rund um die Uhr zugänglich, Panoramaweg 9.

OMS: - Raiffeisenbank-Geldautomat (gebührenpflichtig), rund um die Uhr zugänglich, Am Scheid 18

- Sparkassen-EC-Automat (gebührenpflichtig), rund um die Uhr zugänglich, Am Scheid 18

BOL: Geldautomat der Raiffeisenbank, Rathausweg 4, rund um die Uhr zugänglich

BAL: Geldautomat ATM, (gebührenpflichtig) rund um die Uhr zugänglich im 24h-Bereich, Dorf 11

Bäckerei:

FIS: - Bäckerei Härle, Hauptstraße 8, Tel. 384307

- Brotzeit, Burgstraße 2, Tel. 209555

- Gut Leben, Pfarrstr. 1

OFT: Bio-Vollwertbäckerei Kornblume, Westerhofen 37, Tel. 1275, Öffnungszeiten: Di. - Fr. 6:30–12:30 und 14:00–18:00 Uhr, Sa. 6:30–12:30 Uhr, So.–Mo. und an Feier tagen geschlossen

OMS: Dorfbäckerei (Mo. bis Sa. vormittags bis 11:30 Uhr geöffnet)

Weidachstr. 2a, Tel. 9899

BBQ- & Grill-Akademie:

BOL: Bergstation Hörnerbahn, Tel. 0170-8388177

Bergbahnen:

OFT: GO! Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, Tel. 67030, 9:00-16:30 Uhr.

BOL: Hörnerbahn Bolsterlang, Tel. 9091, 8:30–16:30 Uhr.

Berg- & Skiführer:

FIS: - AMICAL alpin (staatlich geprüfter Bergführer), Hauptstraße 15, Tel. 3849648

- Alpintrekker, Stefan Volgmann (gepr. Bergund Wanderführer), Tel. 6009823

- Elmar Reiber, Tel. 0170 -2155339 (staatlich anerkannter Bergwanderführer)

OFT: Alpine Zeiten, Martin Doser (staatlich geprüfter Bergführer), Kirchgasse 8, Tel. 0179 -7387540

BOL: - Michael Schott (staatlich geprüfter Bergführer), Goldbachweg 21, Tel. 2093113

- Mountain Spirit Bergschule, Dirk Groeger und Ralph Eggart (staatl. geprüfte Berg- und Skiführer), Tel. 3856333

Bücherei:

FIS: Gemeindebücherei Fischen, Pfarrstraße 1 (Öffnungszeiten: Mo. 10:00–12:00 Uhr; Mi. 15:30–17:30 Uhr; Fr. 16:30–18:30 Uhr), Tel. 38301

OMS: Gemeindebücherei Obermaiselstein, Am Scheid 18, Tel. 277 (Öffnungszeiten: Mo.-Mi. und Fr. 9:00-16:00 Uhr; Do. 9:00-13:00 Uhr)

Bus- und Ausflugsunternehmen:

OFT: Komm mit Reisen, Sigishofen 29, Tel. 671030

Defibrillatoren-Standorte:

FIS: - Fiskina – Eingang Gästeinformation Nordseite

- Fiskina – Foyer/Saal

- Raiffeisenbank, Hauptstraße 2, Vorraum

- Dorfanger in FischenBerg (Nebengebäude Haldenweg 2)

- Eisplatzgelände in Fischen-Au (Eingang Vereinsgebäude)

- Freizeitbad Fischen, Mühlenstraße

- Haus des Gastes

Langenwang (Eingang Westseite)

OFT: - Gästeamt Kirchgasse 1 (beim Hintereingang)

- Sigishofen am Haus Nr. 12

- Schweineberg an der Feuerwehrgarage

- Westerhofen 53, Firma Hutt

- Weltcuphütte

OMS: Haus des Gastes –Am Scheid 18 (beim Geldautomat)

BOL: - Feuerwehrhaus, Dorfstraße 8

- Gemeindezentrum

Kitzebichl, Flurstraße 5

BAL: - HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu, Dorf 5

- Dorfhaus Balderschwang, Dorf 11, im 24-StundenBereich

Deko & Geschenke:

FIS: - Huimwea, Haupt straße 2, Tel. 3868033

- Reisehaus mit Herz, Bolgenstraße 11, Tel. 366090

- Möbel Klaus, Weilerstraße 6, Tel. 36200

- Eck-Lädle, Haupt straße 17

- Meyenbären Handarbeits-Stüble, Am Anger 12, Tel. 0179 -2298927

- Gut Leben, Pfarrstr. 1

- NaturKind, Spielwarengeschäft, Ornachstr. 8, Tel. 3859977

- Lea Vitalhaus, Am Anger 8, Tel. 384300

OFT: - Töpferei s’Alpgfihl, Panoramaweg 3, Tel. 0157-84942353

46 Gut zu wissen Mai 2023 | Ausgabe 3

OMS: - Wein & Ambiente, Landhaus Burgschrofen, Burgschrofenweg 26, Tel. 7286

- AlpenDeko Wolfgang Hartmann, Burgschrofenweg 17, Tel. 7946

- Der kleine Laden, Brigitte Tannheimer, Oberdorf 13, Tel. 7474

BOL: - Charivari’s Wintergarten, Dorfstraße 15, Tel. 366157

- Schellen, Glocken, Sattlereiartikel, OriginalKuhgürtel, Herbert Vogler, Stuibenstraße 2, Tel. 0171-3857656

- Landleben, Stuibenstraße 3 im Haus Alpina, Tel. 2419823

BAL: Shop „Dorf 5“, HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu, Dorf 5, Tel. 9200

Deutsche Bahn:

FIS: Schalter Gästeinformation Fischen

Drogerie:

FIS: Gesund & Schön, Katrin Jörg, Achweg 62, Tel. 7912

E-Tankstellen:

FIS: - McDonald’s, An der Breitach 1, Fischen-Langenwang, - Trigema, Dorfstraße 25, Fischen-Langenwang

- Haus des Gastes, Dorfstraße 19, Fischen-Langenwang

- Parkplatz hinter der Illerbrücke, Illerstraße 11, Fischen-Au

- Kurhaus Fiskina, Busbahnhof, Fischen, Bahnhofstraße 3

OFT: Parkplatz am WeltcupExpress, Panoramaweg 7

OMS: Hotel Berwanger Hof, Niederdorf 11

BAL: Schullandheim

St. Franziskus, Dorf 87

Fitness:

FIS: Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55, Tel. 3662090

Friseur:

FIS: - Mode-Coiffeur Schiffer, Bolgenstraße 6, Tel. 542 - Salon Nadine, Am Anger 2, Tel. 9800

OFT: Gabi Wechs, Muderbolz, Tel. 7886191

OMS: - Marias Frisierstube, Oberdorf 20, Tel. 1224

- Schneidig, Passstraße 1, Tel. 384542

BOL: - Ursulas Haarstube, Weiherkopfweg 1, Tel. 385189

- Haarmonie Claudia Luitz, Sonderdorf 16a, Tel. 385407

BAL: Melissa’s Hairspa, Schlipfhalden 31, Tel. 1052

Fortbildung:

BOL: Coaching-Institut, Hörnerstraße 4, Tel. 366016

Fundbüro:

FIS: Gästeinformation, Am Anger 15, Tel. 36460

OFT: Gästeinformation, Kirchgasse 1, Tel. 82157

OMS: Gästeinformation, Am Scheid 18, Tel. 277

BOL: Gästeinformation, Rathausweg 4, Tel. 8314

BAL: Gästeinformation, Dorf 11, Tel. 1056

Fußpflege (kosmetisch):

FIS: - Yvonne Kittler, Pfarrstraße 2, Tel. 3869474

- Margit Finkel, Maderhalm 3, Tel. 3867964

- Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930

- Kosmetikstudio Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940

- Hotel Burgmühle, Auf der Insel 4, Tel. 9950

- Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990

BOL: Gold Fußpflege, Ortsstraße 24, Kierwang, Tel. 2419890

Gesundheit/ Gesundheitskurse:

OMS: Alpfit, Dr. Katja Müller, Am Scheid, Tel. 3867958

Golfplatz:

OFT: Golfplatz Sonnenalp, Muderbolz 10, Tel. 272181

BOL: Golfplatz Oberallgäu, Untermühlegg 23, Tel. 3859410

Handarbeit:

OFT: Bendelteppiche und Kissen, Ursula Wenz, Sigiswang, Tel. 9936

BOL: - Landleben, Stuibenstraße 3, Tel. 2419823

- Schuh Keller, Kierwang, Tel. 7550

- Schellen, Glocken, Sattlereiartikel, OriginalKuhgürtel, Herbert Vogler, Stuibenstraße 2, Tel. 0171-3857656

Hebamme:

FIS: Barbara Ecker, Auf der Insel 9, Tel. 7022

Heilpraktiker:

FIS: - Ursula Graf, Dorfstraße 20, Tel. 1716

- Melanie van der Borg, Pfarrstr. 2, Tel. 366490

- Barbara Wind, Unterthalhofen, Tel. 384811

- Angelika & Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246

- Céline Teufele, Kapf straße 24, Tel. 3868208

OFT: - Doris Zint, Westerhofen 55, Tel. 619390

- Hans Christian Hinne, Westerhofen 7, Tel. 0160 - 6895688

- Maria Klaus, Oibweg 9, Tel. 7867800

- Christine Gross, Tiefenberg 20, Tel. 0176 -97909766

BAL: Martin Boss, Oberberg 1, Tel. 324

Internetzugang:

FIS: Kostenloses WLAN im Kurhaus Fiskina

OFT: Internetecke & WLAN in der Gästeinformation (kostenfrei)

OMS: Kostenloses WLAN im Haus des Gastes (WLAN Name: Hotspot_ Obermaiselstein)

BOL: Kostenloses WLAN in der Gästeinformation

BAL: Kaminstube KIENLEKräuterhotel und Gasthaus, Dorf 3, Tel. 221 WLAN im Dorfhaus (kostenfrei)

47 Mai 2023 | Ausgabe 3 Gut zu wissen
Klammstr . 19 * 8756 1 Oberstdorf-Ti ef enba ch * T el : 08322.3664 NATURSTEINFLIESEN schaffen Gemütlichkeit und Langlebigkeit durch ihre Haptik & Struktur. www / info@demmel-fliesen. de jahre 962 – 2022

Kegelbahnen:

FIS: Restaurant SpeiseGalerie im Resort Fiskina, Reservierung unter Tel. 249

Kfz-Reparatur-Werkstatt:

FIS: - Autohaus Tauscher, Am Anger, Tel. 279 - OMV-Station, Berger Weg, Tel. 7922

OFT: Christian Wolf KFZHandel, Muderbolz 1, Tel. 1497

OMS: MGM – Obermaiselsteiner Reparaturservice, Tel. 466

Kosmetik:

FIS: Sylvia Kessler-Rothe, Zum Tannacker 22, Tel. 0151-52522027

OFT: Gudrun Wechs, Muderbolz 11, Tel. 0171-1761090

OMS: Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330

Kräuterprodukte:

OFT: Waltraud Bächle-Waibel, Bettenried 4, Tel. 800322, die Produkte erhalten Sie im Dorfladen Ofterschwang oder in der Sennerei Hüttenberg

OMS: Der kleine Laden, Brigitte Tannheimer, Oberdorf 13, Tel. 7474, Mitbringsel aus dem Kräutergarten

Kurhotel:

FIS: Kneippsanatorium am Birkenhang (Dr. Karl-Heinz Hüttig), Tel. 08322-98424

Lebensmittel:

FIS: - Feneberg, Berger Weg 5, Tel. 35107

- Netto, Am Anger 3

- V-Markt, Langenwang, Tel. 08322-80960

- Metzgerei Schmid, Berger Weg 1a, Tel. 38117

- Hans-Peters Käshütte, Bolgenstraße 8, Tel. 385890

- Eiscafé La Strega, Hauptstraße 15

- Eis-Oase, Hauptstraße 1

OFT: - Der Dorfladen – Ofterschwang, Dorfstraße 11, Tel. 7869420, Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 6:45–

12:30 u. 15:00–

18:00 Uhr; Mi Nachmittag geschlossen; Samstag 6:45–12:00 Uhr

- Eierlädele & mehr, Sigishofen 4½, Öffnungszeiten: Di. 16:00–

18:30 und Mi.–Fr. 9:00–

11:30 Uhr

- Bergbauern-Sennerei

Hüttenberg, Tel. 65454, Öffnungs zeiten: Mo.–Sa.

7:00–19:00 Uhr, So. u. Feiertag 17:00–19:00 Uhr

- Bergkäs-Sennerei

Schweineberg, Tel. 3363, Öffnungszeiten:

Mo.–Do. 8:00–11:30 u.

17:30–19:00 Uhr, Fr.–Sa. 8:00–11:30 u.

16:00–19:00 Uhr, So. u. Feier tag 16:00–19:00 Uhr

- Allgäuer Wildschmiede, Westerhofen 22a, Tel. 01511-0649191, Öffnungszeiten:

Mi. 14:30-18:30 Uhr und Sa. 9:00-12:00 Uhr

OMS: - Bauernmarkt (Öffnungszeiten:

8:00–13:00 Uhr, Sa. 7:30–12:30 Uhr

- Getränkestadl (Öffnungszeiten:

9:00–12:00 u. 15:00–

18:00 Uhr, Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen). Am Auwald, Tel. 366377.

BOL: - Dorfladen Bolsterlang, Kapellenweg 3, Tel. 3867987 oder 0170 -7836315, Mo.–Fr.

7:00–18:00 Uhr, Sa. 7:00–16:00 Uhr, So. u. Feiertag

7:00–12:00 Uhr

- Alte Sennerei, Bolgenstraße 10, Tel. 0170-7453226, Di. u. Fr. 14:30–17:30 Uhr,

Mi. u. Sa. 9:00–12:00 Uhr.

BAL: - AlmHof-Laden, Wäldle 8, Tel. 1018, Öffnungszeiten: ab 15. Mai

Mo-Di und Do-Sa von 8:00-13:00 Uhr

- Anni´s Hofladen –Alpe Unterbalderschwang, Dorf 4 1/3, Tel. 1017, Öffnungszeiten

Mo.+Fr. 13:30-16:30 Uhr.

Lebensmittelautomaten (rund um die Uhr geöffnet):

FIS: - Maderhalmer Millhisle (Milch, Käse und Wurstprodukte), Maderhalm 13

- Vogler‘s Automat am Bio Bauernhof (Milch, Eier, Wurst, Honig), Maderhalm 2

- Schmid´s Wurstbox, Berger Weg 1A

- Käshütte Fischen, Bolgenstraße 8

OFT: - Sennerei Schweineberg, Schweineberg 18

- Thanner´s Brotzeit Regiomat und Heumilch, Tiefenberg 13

BOL: Allgäumat (Wurst, Käse, Getränke und mehr), Hörnerstraße 12 (Parkplatz Hörnerbahn)

BAL: - Alpe Berg, Dorf 4

- HöfleAlp (Automat an der Talstation Schelpenbahn)

- AlmHof-Laden, Wäldle 8 (Kühlschrank zur Selbstentnahme)

Massagen für Selbstzahler:

FIS: - TherapieEck, Weilerstr. 1, Tel. 3852365

- Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246

- Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930

- Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940

- Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990

- Michaela Vogler, Maderhalm 24, Tel. 0172-8835530

- Andrea Grajewski, Zum Tannacker 42, Tel. 209277

OFT: - Katja Weirich, Tel. 0157-75707890

- Körperwerk – Julia und Matthias Blumberg; Tel. 0163-9622573

OMS: Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330

BOL: Sandra und Christian Nitka, Goldbachweg 22, Tel. 385666

Musikanten:

OFT: - Alphornbläser für Veranstaltungen; Jörg Pöschl, Tel. 66340

- Trio Mitanond, Tel. 4843

48 Gut zu wissen Mai 2023 | Ausgabe 3

Musiktherapie:

FIS: Musiktherapie Allgäu, Frau Rüdenauer-Speck, Im Wiesle 9, Tel. 0171-7142557

Optiker:

FIS: Brillenmeile, Am Anger 5, Tel. 3868080

Orthopäde:

FIS: Dr. Bernhard Echtler, Bolgenstraße 17, Tel. 385624 (nur Privatpatienten)

Osteopathie:

FIS: - TherapieEck, Weilerstr. 1, Tel. 3852365

- Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246

- BellaNova – Karin Tschirn, Grundbachweg 9, Tel. 3847307

Pfarrämter:

FIS: - Kath. Pfarreiengemeinschaft Hörnerdörfer, Hauptstraße 14, Tel. 3830-0

- Evang.-Luth. Pfarramt, Bolgenstraße 10b, Tel. 7853

Pflegedienste:

FIS: Caritas-Sozialstation, M.-Luther-Straße 10b, Sonthofen, Tel. 08321- 660120

Physiotherapie:

FIS: - TherapieEck, Sebastian Haas, Weilerstr. 1, Tel. 3852365 (auch Inhalation)

- Gesundheitspraxis Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246,

BOL: Praxis im Bergdorf: Physiotherapie Christian Nitka, Goldbachweg 22, Tel. 385666

Polizei:

Polizeiinspektion Sonthofen, Tel. 08321- 66350

BAL: Grenzpolizei Oberstdorf, Tel. 08322-96040

Post/Postservice:

FIS: Shop-Filiale im Feneberg, Berger Weg 5, Tel. 385216

OFT: in der Gästeinformation, Öffnungszeiten wie Gästeinformation, außer sonn- und feiertags

BAL: Paketshop, Brief- und Paketmarken, in der Gästeinformation, Dorf 11, Tel. 1056

Reinigung:

FIS: Claudia’s Faltenfrei, Hauptstraße 7, Tel. 7712

Reisebüro:

FIS: Reisehaus mit Herz, Bolgenstraße 1 1/2 , Tel. 366090

Reitmöglichkeiten:

OFT: Anfragen beim Reitverein Muderbolz, Tel. 5558

OMS: Anfragen bei Barbara Müller, Tel. 0170 -8100318

Sauna/Solarium:

FIS: - Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55, Tel. 3662090

- Allgäu-Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180

BAL: Torghele´s Wald & Fluh Abend Spa, Schlipf halden 31, Tel. 1052 (telefonisch bitte anfr.)

Sportgeschäfte:

FIS: - Sport Speiser, Ornachstr. 1, Tel. 366280

- Sport Mathes, Am Anger 7, Tel. 366434

- AMICAL alpin, Haupt straße 15, Tel. 3849648

BOL: Sport-Shop Speiser, Flurstraße 2, Tel. 38058

Tagespflege:

FIS: Johanniter Tagespflege, Hauptstraße 18, Tel. 3848642

Taxi:

FIS: Günther Grajewski, Tel. 36130

OMS: Fahrservice Frommknecht, Tel. 0160 -99052501

Zahnarzt:

FIS: MasurZahnärzte Fischen, Bolgenstraße 5, Tel. 251

49 Mai 2023 | Ausgabe 3 Gut zu wissen

Parken in den Hörnerdörfern

P4 (Mühlenstraße) und P5 (P+R). Dort kann das das Auto auch länger geparkt werden.

Parken in Ofterschwang und Ortsteilen

Unser Tipp:

Kein Kleingeld? Kein Stress!

Nutzen Sie die beliebteste „Einparkhilfe“ in der Region:

Parkster App jetzt runterladen

Die Parksituationen in den Hörnerdörfern sind unterschiedlich geregelt. Hier ein Überblick:

Parken in Fischen

Die Parkgebühr in Tiefenberg und am Tiefenberger Moor beträgt für 1 Stunde 1,00 € und für 3 Stunden 3,00 €. Das Tagesticket ist für 5,00 € erhältlich.

Am Weltcup-Express sind die ersten 2 Stunden kostenlos. Das Ticket für 2 – 4 Std. kostet 2,00 €, das Tagesticket 4,00 €.

Parken in Obermaiselstein

Parken in Bolsterlang

Das Parken den gemeindlichen Parkplätzen am Kitzebichl und am Goldbachweg ist kostenfrei.

Parken an der Hörnerbahn

Talstation und am Dorflift

Bis zu 2 Std: frei; Bis zu 4 Std: 3,00 €; Tagesticket: 4,00 €; 2-Tagesticket: 6,00 €; Wochenticket: 8,00 €. Und so geht’s:

Wichtiger Hinweis:

– Den Parkschein von außen gut lesbar hinter die Windschutzscheibe legen.

– Sollte ein Automat nicht funktionieren, bitte eine Parkscheibe in das Auto legen.

– Bitte die Allgäu-WalserCard nicht direkt in das Auto legen, da bei Hitze ein Schaden an der Karte entstehen und diese somit unbrauchbar werden kann.

1. Die Hörnerdörfer Card ca. 5 Sekunden senkrecht an das graue Feld des ausgewiesenen Parkautomaten halten.

2. Es ertönt ein Piepton.

3. Der Parkschein wird automatisch gedruckt. Dieser Parkschein gilt für die Gäste der Hörnerdörfer mit gültiger Hörnerdörfer Card für die Höchstparkdauer die an den Automaten aus geschildert ist.

Kostenlose Parkplätze befinden sich in der Nähe des Bahnhofes Fischen an der B19,

Die Parkgebühr auf den Parkplätzen Burgschrofen & Tunnel, Haus des Gastes, Sturmannshöhle (kein Bargeld/Karte – nur über Parkster-App) und Hirschsprung kein Bargeld/ Karte – nur über ParksterApp) beträgt für 2 Stunden 2,00 €. Das Tagesticket auf den genannten Parkplätzen ist für 4,00 € erhältlich.

Am Parkplatz Riedbergpass (Mittelalpe/Alpe Schönberg) Tagesticket 4,00 €. Am Parkplatz Haus des Gastes ist 1 Std. kostenfrei.

Parken in Grasgehren

Wanderparkplatz Tagesticket 4,00 €.

1. Einfahren – Das Nummernschild wird erkannt und der Parkvorgang startet automatisch.

2. Auto parken.

3. Nach dem Besuch – Am Kassenautomat das Autokennzeichen eingeben und das Parkgeld bezahlen. Eine Quittung wird gedruckt.

4. Ausfahren - Bitte die Parkfläche innerhalb 15 Minuten verlassen.

Parken in Balderschwang

In Balderschwang ist das Parken kostenpflichtig.

An den Automaten gibt es die Möglichkeit, einen Parkschein für 2 Stunden für 2,00 € zu lösen, oder ein Tagesticket für 5,00 €. Bitte genügend Kleingeld bereit halten.

Freizeit- und Familienprogramm Sommer 2023

Geführte Radtouren und Wanderungen, Sennerei- und Bauernhof-Besichtigungen, Alphornblasen, abenteuerliche Minigolf-Anlagen sowie besondere Tipps für den Sommer- und Wanderurlaub im Allgäu. Im Freizeitprogramm sind alle Veranstaltungen, Führungen und organisierte Rad- und Wandertouren der gesamten Hörnerdörfer-Region zusammengestellt. Im separaten Familienprogramm

finden Familien bunt gemischte Veranstaltungen und Ausflugsziele für alle Wetterlagen und jedes Kindesalter. Das Besondere: Alle Veranstaltungen finden mit einem orts- bzw. sachkundigen Begleiter statt, der mit Tipps und Wissen die Region authentisch näher bringt.

Die Programmhefte sind in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer erhältlich.

50 Gut zu wissen Mai 2023 | Ausgabe 3
Fischen Ofterschwang Obermaiselstein Bolsterlang Balderschwang Familienprogramm Sommer 2023 Fischen Ofterschwang Obermaiselstein · Bolsterlang Balderschwang Freizeit Programm 2023 Sommer Freizeitprogramm Sommer 2023

Gästeinformation Fischen

Im Kurhaus Fiskina

Am Anger 15, Tel. 08326-3646-0, Fax 364656

Öffnungszeiten

Gästeinformation

Montag – Freitag

8:00 – 17:00 Uhr

Samstag 15:00 – 17:00 Uhr

Sonn- und Feiertage

10:00 – 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bahnschalter in der Gästeinformation

Montag – Freitag

8:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage geschlossen

Öffnungszeiten

„Kurhaus Fiskina“

Montag – Freitag

8:00 – 18:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage 10:00 – 18:00 Uhr

Rollstuhlgeeignete öffentl. Toiletten im Kurhaus Fiskina. Die Geldautomaten Sparkasse (Hauptstr. 9), Raiffeisenbank (Hauptstr. 2) und Postbank (Berger Weg 5) sind rund um die Uhr zugänglich.

Gästeinformation Ofterschwang

In der Dorfmitte, Kirchgasse 1, Tel. 08321-82157, Fax 89777

Hauptgottesdienste

Samstag (siehe Gottesdienstanzeiger)

Kath. Pfarrkirche „St. Anton“, Balderschwang

Samstag, 19:00 Uhr

Kath. Pfarrkirche

„St. Verena“

Fischen

Öffnungszeiten

Gästeinformation

Mo., Mi., Do., Fr.

8:00 – 12:00 Uhr und

14:00 – 17:00 Uhr

Dienstag 8:00 – 12:00 Uhr/ nachmittags geschlossen.

Samstags, Sonn- und Feiertage

9:00 – 12:00 Uhr

Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten in der Gästeinformation.

Postpartnerfiliale in der Gästeinformation, gleiche Öffnungszeiten außer sonntags.

Gästeinformation

Obermaiselstein

Im Haus des Gastes

Am Scheid 18, Tel. 08326-277

Öffnungszeiten

Gästeinformation

Mo – Mi und Fr: 8:30 –

12:00 Uhr u. 13:00 – 17:00 Uhr

Do: 8:30 Uhr – 13:00 Uhr

Samstag (ab 27.05.): 15:30 Uhr – 17:30 Uhr

Sonn- und Feiertage geschlossen

Öffnungszeiten

„Haus des Gastes“

WLAN, rollstuhgeeignete öffentliche Toiletten, Lesezimmer

Montag – Freitag

8:30 – 22:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage 10:00 – 22:00 Uhr

Die Geldautomaten der Raiffeisenbank Oberallgäu sowie der Sparkasse Allgäu sind rund um die Uhr zugänglich.

Gästeinformation Bolsterlang

Im Rathaus, Rathausweg 4, Tel. 08326-8314, Fax 9406

Öffnungszeiten

Gästeinformation

Mo., Di., Do.

8:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr

Mittwoch und Freitag

8:00 – 12:00 Uhr

Samstag 9:00 – 11:30 Uhr

Sonn- und Feiertage geschlossen

Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu (Rathausweg 4) ist rund um die Uhr zugänglich.

Rollstuhlgeeignete öffentliche Toilette im Rathaus.

Gästeinformation Balderschwang

Im Dorfhaus, Dorf 11, Tel. 08328-1056, Fax 265

Öffnungszeiten

Gästeinformation

Montag – Freitag

8:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertage geschlossen

Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten in der Gästeinformation

Verlags-/Anzeigenbeilage der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Immenstadt (Allgäuer Anzeigeblatt) und des Wochenblatt extra vom Freitag, 28. April 2023, Nr. 98

Geschäftsführung: Andreas Barmettler, Reiner Elsinger, Michael Oberst Verantwortlich für Anzeigen i.S.d.P: Daniel Hartmann

PR-Redaktion:

Tourismusteil:

Tourismus Hörnerdörfer GmbH Manuela Fink, manuela.fink@ hoernerdoerfer.de

Gemeindlicher Teil: Gemeinden der Hörnerdörfer, Elke Wiartalla, elke.wiartalla@ fischen.de

Die Redaktion behält sich aus Platzgründen Kürzungen der redaktionellen Beiträge vor.

Grafik/Layout: Joachim Herbert

Fotos: Tourismus Hörnerdörfer, F. Kjer, W. Monschau, S. Bruckmaier, G. Standl, T. Gretler, F. Huber, WechsRodriguez, C. Hirse, so&so, E. Mayr, C. Loft, Pixabay, C. Jorda, M. Rathjen, C. Jungwirth, Feuerwehr Bolsterlang; www. berge.at, Golf Resort Sonnenalp Oberallgäu / Günter Standl. Giera, ProVisionMedia, Pixabay; R. Schöllhorn; pexels cottonbro studio

Titelfoto: F. Kjer

Druck und Herstellung: Allgäuer Zeitungsverlag GmbH, Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

Sonntag, 9:00 Uhr

Kath. Pfarrkirche

„St. Ulrich“

Obermaiselstein

Sonntag, 9:30 Uhr

Evang. Pfarrkirche

„Zum Guten Hirten“

Fischen

Sonntag, 9:30 Uhr

Kath. Pfarrkirche

„St. Anton“

Balderschwang

Sonntag, 10:30 Uhr

Kath. Pfarrkirche

„St. Verena“

Fischen

Samstag 19:00 Uhr

oder Sonntag 10:30 Uhr

Kath. Pfarrkirche

„St. Alexander“

Ofterschwang

Weitere Messen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Kirchenanzeiger.

51 Mai 2023 | Ausgabe 3 Gut zu wissen
„Hörnerdörfer aktuell –Gästemagazin, Gemeindezeitung“
IMPRESSUM

50 Jahre VG: Gemeinsam stark sein

Geschichte: Die bayerische Gebietsreform von 1966 bis 1978 sollte Klein- und Mittelgemeinden im Sinne einer effizienteren Verwaltung reduzieren. Für Fischen und erst recht für die kleineren Nachbargemeinden bestand durchaus die Gefahr, die Eigenständigkeit zu verlieren mit Sonthofen oder Oberstdorf als Zentrum. Die einzige Lösung, dieser Großlösung zu entgehen, bestand darin, eine Verwaltungsgemeinschaft mit einer Einwohnerzahl von mindestens 5.000 und entsprechender Steuerkraft zu bilden.

Federführend bei diesen Überlegungen waren damals Horst Bader (Fischen) und Kurt Mebert (Ofterschwang). Nach intensiven Gesprächen und trotz mancher Kritik in den eigenen Orten war im Herbst 1971 die Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft von Fischen, Ofterschwang, Bolsterlang und Obermaiselstein beschlossene Sache. Auf den Vorschlag von Ober-

maiselsteins Bürgermeister Alois Dauser einigte man sich auf den Namen „VG Hörnergruppe“. Balderschwang hielt sich zunächst noch zurück. Zu groß war die Furcht, wegen der geringen Einwohnerzahl trotz Zusammenschluss die Eigenständigkeit zu verlieren. Dem Antrag Anfang 1972 folgte im Februar 1973 die Zustimmung der Regierung von Schwaben. Am 2. April 1973 war mit der konstituierenden Sitzung aller teilnehmenden Gemeinden die erste Verwaltungsgemeinschaft Bayerns mit insgesamt 6.413 Einwohnern gegründet. Vertreten waren die Kommunen in der VG durch ihre Bürgermeister und Gemeinderäte (einer pro 1.000 Einwohner). Erster VG-Vorsitzender wurde Horst Bader (Fischen). Sein Amtsnachfolger Toni Vogler hatte ab 1978 bis 2002 erheblichen Anteil am guten Gelingen. Am 1. Mai 1978 trat aufgrund einer Rechtsverordnung der Regierung auch Balderschwang als fünftes Mitglied der VG bei.

Gebäude: Geschäftsstelle war zunächst das alte Rathaus in Fischen, dass jedoch durch den Personalzuwachs aus allen Nähten zu platzen drohte. 1973 bot sich der Kauf des ehemaligen Kunert-Werkes in Fischen-Weiler an. Kurzentschlossen griff die VG zu und bezog nach dem Umbau das Gebäude. 1994 erfolgte die umfangreiche Sanierung. Nun steht wieder eine grundlegende Erneuerung des VG-Gebäudes an. Die Verwaltung soll „Zuwachs“ erhalten mit fünf Mietwohnungen und einer gesamten Wohnfläche von 378 m². Kosten wird das Vorhaben rund 2,7 Millionen Euro. Dringende Arbeiten wie die Erneuerung der Heizung, die energetische Dachsanierung, der Einbau eines Aufzugs und die Verbesserung des Brandschutzes hätten ohnehin erledigt werden müssen. So ist es willkommen, dass die Baumaßnahme mit 780.000 Euro vom Freistaat im Rahmen der Förderung des kommunalen Wohnungsbaus unterstützt wird.

Der Baubeginn ist für dieses Frühjahr und die Fertigstellung für Mitte 2024 geplant.

Personal: Insgesamt beschäftigt die VG 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. 16 davon arbeiten in Vollzeit, die von elf Teilzeitkräften und einem Minijobber unterstützt werden. Zwei Auszubildende verstärken das Team. Seit 1986 und damit am längsten dabei sind Bauamtsleiter Andreas Fischer und der Chef des Ordnungsamts, Sepp Sichler. Vier Geschäftsführer leiteten in all den Jahren die VG: Rudolf Esser von 1973 bis 1980, danach 28 Jahre Peter Fauter, der von Christoph Endreß 2008 abgelöst wurde. Seit 2014 ist nun Bernward Lingemann VG-Geschäftsstellen-Leiter.

52 Gemeindezeitung HörnerDörfer
Fischen · Ofterschwang · Obermaiselstein · Bolsterlang · Balderschwang
STILVOLLE
AUS
Härtnagel
Tel.
GRABSTEINE
EIGENER HERSTELLUNG
1 Kempte n
08 31 –
59 13 60
www.probst-naturstein.de L
aden 76 m², Fischen, Or tsmit te, 1a- L age, Parkplätze am Haus, ab sofor t zu vermieten. • 08326 -7505.

Vor 50 Jahren trafen Hörnerdörfer mutige Entscheidung

Jubiläumsfeier mit Kommunalpolitikern und Beschäftigten von einst und jetzt

Eine mutige Entscheidung war es vor 50 Jahren, die Gemeinden der Hörnergruppe zur damals ersten Verwaltungs gemeinschaft (VG) Bayerns zusammenzufügen, darin waren sich Festredner und Bürgermeister einig. Grund genug also für Kommunalpolitiker und Beschäftigte der VG von einst und jetzt, die „Goldene Hochzeit“ von Fischen, Bolsterlang, Obermaiselstein, Ofterschwang und Balderschwang gebührend zu feiern.

Der Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft, Ofterschwangs, Erster Bürgermeister Alois Ried, war bei der Gründung gerade eingeschult worden. Er verglich die fünf Gemeinden mit den fest zusammenhaltenden Atomen eines stabilen Moleküls. Als Kräfte fungierten dabei die Bürger und der Gemeinderat. Gebunden werde das Molekül „Verwaltungsgemeinschaft“ durch die Mitarbeiter, die als Neutronen und Elektronen zur Stabilität des Moleküls beitrügen. „Pflegen wir also dieses edle Molekül und setzen auf die Schlagkraft der Mitarbeitenden“, so Ried.

Als Gastredner beim Jubiläum fungierte Altlandrat Gebhard Kaiser, der selbst als sehr junger Erster Bürgermeister von Wiggensbach in den 1970erJahren kommunalpolitisch gestartet war. Er erinnerte an die zwischen 1969 und 1978 angestrebte bayernweite

Gebietsreform, die aus 5.000 Gemeinden 2.000 und aus 143 Landkreisen 71 machte. Die Gemeinden Fischen, Bolsterlang, Obermaiselstein und Ofterschwang seien besonders mutig gewesen und schlossen sich schon früh zur VG zusammen. Balderschwang kam erst 1978 dazu. 1975 sei dann das neue VG-Gebäude bezogen worden, das bis zum Umbau eine Fabrik beherbergte.

Das Miteinander war fortan geprägt durch den Anspruch, einerseits Selbstständigkeit zu bewahren, wo möglich und nötig, andererseits aber nach außen hin gemeinsame Interessen stark vertreten zu können. „Das Prinzip hat sich in 50 Jahren hervorragend entwickelt“, so Kaiser. Sein Lob für die Struktur auf kommunaler Ebene verband er mit der Kritik an dem Gewicht von Fachbehörden. „Die sollen und müssen beraten, aber nicht bestimmten“, betonte er. Die kommunale Selbstverwaltung, für die alle gewählten Vertreter in Gemeinden und Landkreis einstünden, dürfe man sich niemals von Staat oder Behörden aus der Hand nehmen lassen, appellierte Kaiser. Beispiele dafür hatte Kaiser ausreichend dabei: Ob im Hochwasserschutz, bei der Entscheidung über Beschneiung, den Ausbau und Aufbau vom Tourismus, den Straßenbau B 19, oder den Ausbau vom Riedbergpass –für all das habe es die Hilfe des Staates gebraucht. Aber: „Er darf nie bestimmen“.

53 Mai 2023 | Ausgabe 3 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden
Ehemalige und amtierende Bürgermeister: Alfons Bilgeri, Hans Buhl, Bruno Sauter, Heinz-Jürgen Goeres (vorn) Konrad Kienle, Alois Ried, Rolf Walter, Frank Fischer (hinten von links)

Gemeinderatssitzung

Ofterschwang

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, dem 16. Mai 2023, um 19:30 Uhr, im

Bauernhaus Busche Berta statt. (unter Vorbehalt)

VG am Brückentag geschlossen

Am Freitag , 19. Mai , nach dem Feiertag Christi Himmelfahrt, bleibt die Verwaltungs-

Informationsveranstaltung über Elektromobilität der VG Hörnergruppe

gemeinschaft Hörnergruppe geschlossen.

Senioren-Mittagstisch im Kitzebichl

Bei einem geselligen Mittagessen bietet sich die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und regelmäßig die sozialen Kontakte zu pflegen. Wo: Restaurant „ Kitzebichl“

Wann: ab 1. Mai 2023 jeden ersten und dritten Freitag von 12:00 – 14:00 Uhr

Preis: auf jedes Gericht für Bolsterlanger Seniorinnen und Senioren 10% Nachlass

Haben Sie Lust in geselliger Runde ein leckeres Mittagessen zu sich zu nehmen, anstatt allein zu Hause am Tisch zu sitzen?

Dann sind Sie jeden ersten und dritten Freitag im Monat herzlich in den Kitzebichl eingeladen.

Anmeldung: Bitte bis zum Vortag (Donnerstag) im „Kitzebichl“ unter der Telefonnummer 08326-3661088

Gerne nehmen wir weitere Anregungen entgegen, damit sich ein regelmäßiger Seniorentreff etabliert.

Die Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe lädt zusammen mit den Tesla-Fahrer-und Freunden Kempten-Oberallgäu am 13. Mai 2023 zur einer Informationsveranstaltung über Elektromobilität zwischen 10:00 und 12:00 Uhr in die Fiskina Fischen ein. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges und informatives Angebot freuen. Fachkundige E-Auto Fahrer erläutern verschiedene Themen rund um die Elektromobilität, wie etwa Ladeplanung, optimale Nutzung der Ladeinfrastruktur, Technik der E-Autos, Laden mit PV-Strom vom eigenen Dach, Installation von Wallboxen, Ladeinfrastruktur für Mieter oder in der WEG, Elektroauto und Anhänger, Batterietechnik, Ladekarten, Apps und vieles mehr.

Für alle, die noch keine Gelegenheit hatten, selbst einmal ein Elektroauto an einer Ladestation anzuschließen, werden live „Ladeübungen“ angeboten. Wer ein Elektrofahrzeug vor Ort erleben will, kann bei

einem der vor Ort befindlichen Experten der Community zur Probefahrt einsteigen und mitfahren. So wird Elektromobilität erlebbar, begreifbar und erfahrbar.

Vergelt´s Gott für Unterstützung

Die „Ferienbetreuung an Ostern“ der Verwaltungsgemeinschaft HörnerGruppe

sagt DANKE SCHÖN an die Gärtnerei Frank für eine großartige Schnitzeljagd

mit Urkundenverleihung und an Familie Schöll, deren Kegelhalle in der Fiskina die

Kinder mit viel Spaß nutzen durften.

54 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden Mai 2023 | Ausgabe 3

Ein Museum für Bäume und Sträucher

Grundlegende Kenntnisse über die heimischen Baum- und Straucharten gehören zum Lehrplan für die Bayerischen Grundschulen. Die Grundschule Fischen-Ofterschwang versucht, den Schülern und Schülerinnen möglichst viele Inhalte aus dem Heimat- undSachkundeunterricht authentisch vor Ort zu vermitteln. Als „Naturparkschule“ des Naturparks Nagelfluhkette sind unter anderem Exkursionen mit dem Förster Andreas Fisel (Revierleiter Hörnergruppe, AELF Kempten (Allgäu)) seit Jahren ein fester Bestandteil des Unterrichtes.

Zudem stellt die Gemeinde Fischen der Schule ein Waldgebiet im Weidach zur Verfügung, in dem die Schüler unter Anleitung von Förster Fisel und Naturpark-Ranger Florian Heinl den Wald als Lebensraum und als Rohstofflieferant kennen lernen und durch Pflanzungen oder Pflegemaßnahmen selbst gestalten.

Im Gemeindewald „Weidach” sind entlang eines Wanderweges mit 36 Baumarten und 15 Straucharten fast alle

heimischen Gehölze vorhanden. Teilweise stammen diese aus natürlicher Verjüngung, teilweise wurden sie gezielt gepflanzt. Mit Unterstützung einer „Leader-Förderung“ der Regionalentwicklung Oberallgäu wurde nun in Arboretum neu angelegt. Auf anschaulich gestalteten Tafeln wird Wissenswertes zu den verschiedenen Arten vermittelt. Mit großem Eifer haben sich

die Schüler der Klasse 3b an der Aufstellung der Tafeln beteiligt. Die erläuternden Texte wurden von Fischinger Grundschülern handschriftlich verfasst. Besucher haben nun die Möglichkeit, heimische Bäume und Sträucher in ihrer natürlichen Umgebung und in ihrer vollen Gestalt zu unterschiedlichen Jahreszeiten kennen zu lernen. Genutzt wird dieses Arboretum nicht nur im

Rahmen von Waldführungen. Es kann auch als Quelle dienen, um aus den Blättern ein Herbarium anzulegen. Die Schulkinder werden zudem konkret in die Pflege des Arboretums einbezogen. So wird der Weg, der durch das „Artenmuseum” führt, im Mai von den Schulkindern mit Hackschnitzeln aufgefüllt.

Text: Naturpark Nagelfluhkette

Berglauf zur Weltcuphütte am 27. Mai

Bereits zum zweiten Mal findet am Samstag, den 27. Mai 2023 in Ofterschwang ein Lauf zur Weltcup-Hütte statt. Teilnehmen können Kinder, Walker und Läufer. Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt 10 Euro.

Der Start ist im Bereich Weltcup-Express-Bahn

Talstation

Die Strecke: 500 m Talrunde –Panoramaweg zum Allgäuer Berghof – über die Hochbichlhütte zur Weltcuphütte. 4,7 km gesamt: 3 km Schotterstrasse, 0,8 km Trail, 0,9 km Teerstraße, ca. 500 Höhenmeter.

Klasseneinteilung: Erwachsene 1 Jahrgang 19832007; Erwachsene 2 Jahrgang 1982 und älter; Walker alle Jahrgänge.

Kinder- und Schülerlauf Jg. 2008-2011 Start/Ziel Schüler Weltcuphütte, Wendepunktstrecke zur Hornalpe ca. 1,5 km. Jg. 2012 und jünger Start/Ziel Schüler Weltcuphütte, Wendepunktstrecke 500m

Zeitplan:

• Ab 8:00 Uhr Abholung Startunterlagen und Nachmeldung im Bereich Talstation Weltcupexpress

• 10:00 Uhr Start Weltcuphüttenberglauf

• ab ca. 10:20 Uhr Zieleinlauf Weltcuphütte

• ca. 11:00 Uhr Start Kinder/ Schülerlauf JG. 2012 und jünger

Anmeldungen und nähere Infos unter www.anmeldungs-service.de/ berglaufweltcuphuette2023.

55 Mai 2023 | Ausgabe 3 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden
FR. 16 - 23 UHR · SA. 11 - 23 UHR · SO. 11 - 19 UHR I M M E N S TA D T · M A R I E N P L AT Z 0 9 . - 1 1 . 0 6 .
Stolze Baum- und Strauchpaten der Klasse 3 b, Grundschule Fischen i.Allgäu – Ofterschwang

Bienenschwarm im Garten – Imker helfen

Bienenschwarm im Garten? Es ist wieder soweit. Der Frühling ist da und die Bienen fliegen wieder emsig von Blüte zu Blüte. Hierdurch produzieren die Bienen nicht nur köstlichen Honig, sondern erfüllen auch eine weitere wichtige Aufgabe, die Bestäubung. Tatsächlich sind etwa 80 Prozent aller Blütenpflanzen auf die Bestäubung durch Nützlinge wie Bienen angewiesen. Bei so einem reichen Futterangebot kommen die Bienen ab Mai aber auch leicht in Schwarmstimmung. Für das schwärmende Bienenvolk ist heutzutage ein Überleben ohne den Imker sehr unwahrscheinlich. Bei sachgerechtem Einfangen kann ein Bienenschwarm

jedoch in ein sicheres Zuhause eingesiedelt und zu einem starken und gesunden Bienenvolk großgezogen werden. Deshalb bittet der Bienenzuchtverein Fischen die Mitbürger um Unterstützung: Informieren Sie einen fachkundigen Imker, wenn Sie einen Bienenschwarm entdecken! Sollten Sie keinen Imker kennen, so können Sie sich gerne an Michael Finkel (0177/6302881) oder Tanja Diringer (0160/96917747) wenden. Wollen Sie einem Imker einmal über die Schulter schauen oder haben Fragen zum faszinierenden Hobby Imkerei, dann können Sie sich gerne auch bei den genannten Ansprechpartnern melden.

Staffellanglauf der Feuerwehren gewinnt Gunzesried

Ein Riesenvergnügen war wieder der Staffellanglauf der Freiwilligen Feuerwehren im Oberallgäu, den die Feuerwehr Sigishofen nun schon zum 35. Mal austrug. Zehn Staffeln mit jeweils vier Läufern gingen auf der Loipe am Fussballplatz in Fischen an den Start. Ungeschlagen blieb auf dem ein Kilometer langen Kurs, den jeder Starter dreimal lief, mit einer Gesamtzeit von 33.22,00 das Team aus Gunzesried I mit Sebastian und Mathias Beck, Stefan und Florian Endreß. Daran konnte auch Tobias Kiesel aus Niedersontho -

Helden aus der Nachbarschaft

Seit dem 30. März haben die Feuerwehren der Hörnerdörfer insgesamt 33 neue Feuerwehrmänner und -frauen. Den gesamten März über wurden die Feuerwehranwärter an abendlichen Terminen in den Räumlichkeiten der Grundschule Fischen zu den Feuerwehr-Themen im Rahmen der MTA-Ausbildung geschult. An einem Abend fand eine praktische Ausbildung in der Fahrzeugkunde statt und

an zwei Samstagen wurden die vielzähligen Gerätschaften für THL- und Löscheinsätzen ausgebildet. Abgeschlossen wurde die Ausbildung dann mit der Prüfungsabnahme vom Kreisbrandinspektor Joachim Freudig. Alle 33 Teilnehmer haben die Prüfung mit Bravour abgelegt. Ein Dank gilt allen Ausbildern, die die MTA unterstützt und dadurch erst möglich gemacht haben.

fen mit seiner Laufbestzeit von 7:52,50 nichts ändern. Seine Mannschaft kam auf Platz 2 vor der Staffel aus Altstädten, die auf dem Bronzerang landete. Neben dem sportlichen Ehrgeiz hatten alle Teilnehmer ganz viel gute Laune mit zu dieser Traditionsveranstaltung gebracht. Für die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung der neuen Startnummern bedankt sich die Feuerwehr Sigishofen bei den Sponsoren: Kniesel Bau Ofterschwang, Spenglerei Keinath Sigishofen, Firma Bietsch Westerhofen und Der Hirschbräu Sonthofen.

56 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden Mai 2023 | Ausgabe 3
v.l.:Florian Kniesel Kniesel-Bau, Sandra Keinath Spenglerei Keinath, Klaus Finkel Cheforganisator FW-Langlauf, Franz-Xaver Bietsch Fa. Bietsch, Kilian Stückler Der Hirschbräu, Andreas Wolf, Kassier

Spaß und Lampenfieber bei „Ob i sing oder ob i spiel“

Der traditionelle Vorspielabend für den Volksmusik-Nachwuchs fand dieses Jahr wieder wie gewohnt am Freitag vor den Osterferien im Kurhaus Fiskina statt. Zum 46. Mal jährte sich diese Veranstaltung und bot, wie bereits fast ein halbes Jahrhundert jungen Musikern die Möglichkeit, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Durchs Programm führte zum wiederholten Mal Felix Frommknecht. Mit „Witzle“ und dem ein oder anderen „Gschichtle“ lockerte er den Abend gekonnt auf. 33 Gruppen waren dieses Mal vertreten. Teilnehmer von acht bis 17 Jahren waren am Start und zeigten ein breitgefächertes Repertoire an traditioneller Volksmusik. Dabei waren „Klassiker“ wie „I de Alpereasle“ oder „Am Himmeleck“; mit „E wörzigs Bröckli Appezöller Chääs“ oder „All’s was bruuchsch“ war aber auch Liedgut aus der benachbarten Schweiz vertreten. Auch der bekannte „Augenstern“ vom Südtiroler Harmonikaspieler Herbert Pixner wurde in beeindruckender Weise vorgetragen. Neben (Knopf-)Akkordeons waren auch Saiteninstrumente wie Gitarre, Harfe, Kontrabass und Hackbrett vertreten und lockerten damit das ansonsten von der Steirischen Harmonika dominierte Programm auf. Die jüngsten Teilnehmer waren allerdings ohne Instrument gekommen. Die Jugendschuhplattlergruppe des Trachtenvereins D’Holzar, der den Vorspielabend alljährlich ausrichtet, hatten zu Beginn und nach der Pause ihren Auftritt. Die kleinsten Tänzerinnen gehen hier sogar noch in den Kindergarten und hatten alle Hände voll zu tun, sich den Ablauf vom „Mühlrad“ zu merken. Glücklicherweise konnten sie die ein oder andere Figur von ihren größeren Kameraden abschauen und so waren die Plattler eine schöne Ergänzung

zur musikalischen Darbietung. Auf der Bühne wirkten schon die jüngeren Teilnehmer sehr selbstsicher. Hinter der Bühne jedoch waren sowohl die Anspannung vor dem Auftritt als auch die große Erleichterung und der Stolz danach deutlich spürbar. So konnte es schon einmal vorkommen, dass man in der Hektik seine Harmonie in dem Meer aus Instrumenten erst einmal suchen musste. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr waren die Gedichte und Geschichten einiger Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fischen-Ofterschwang. Die dritten und vierten Jahrgangsstufen nahmen am Mundart-Wettbewerb „So schwätz i“ des Vereins Mundart Allgäu teil. Die Kinder konnten die vierköpfige Jury überzeugen und gewannen einen hervorragenden 2. Platz. Und so kam das „Ob i sing“-Publikum in den Genuss, einige dieser ausgezeichneten Beiträge zu hören. Der „Bolschterlangar Dorfklöus“ war mindestens so interessant wie „Isa Thalhofar Bearg“ oder „Ming Fische“. Die „Langewangar Kappl“ war mit elf Worten klein, aber fein und „Isa Wôldfest, d’Holzarnacht und Gmiedle beianônd“ gab einen Ausblick auf die noch

ausstehenden Veranstaltungen des Trachtenvereins.

Zum Schluss versammelten sich alle Teilnehmer auf der Bühne zum Abschlussbild. Als kleines Dankeschön gab es in diesem Jahr eine Hefebreze, die teils gleich vor Ort angeknabbert wurde. Schön zu sehen war,

dass kaum ein Musikant ohne Dirndl oder Lederhose gekommen. Der 1. Vorstand Michl Schmid bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten und freute sich schon auf nächstes Jahr, wenn die Musiklehrer hoffentlich wieder eine große Bandbreite an Musikanten zum „Ob i sing oder ob i spiel“ anmelden.

57 Mai 2023 | Ausgabe 3 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden

Neue Doppelspitze im Oberstdorfer Alpenverein

Im Basislager des Alpenvereins Oberstdorf, in dem auch sehr viele Mitglieder aus den Hörnerdörfern stammen, gibt es eine neue Zweier-Seilschaft. Seine Zelte abbrechen wird der bisherige Leiter der Geschäftsstelle, Andi Lindenmeier. Er war seit Januar 2020 unter anderem hauptverantwortlich für die operative Leitung des Vereins, technische Leitung der Kletterhalle und Organisation der Jugendgruppen und des Tourenprogrammes tätig. Eine berufliche Neuorientierung führt nun zu einem Wechsel in der Geschäftsführung.

Neu übernimmt Heidi Thaumiller die Leitung der Geschäftsstelle am „inform Park“ im Karweidach. Gemeinsam mit der langjährigen Mitarbeiterin Konny Graf kümmert sie sich ab 1. April um die Belange der Sektion Oberstdorf. Die studierte Diplom-Betriebswirtin (FH) ist leidenschaftliche Bergsteigerin und Kennerin der Oberstdorfer Berge. Die letzten Jahre war sie hauptberuflich als Bergwanderführerin in den Alpen unterwegs. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Als heimatverbundene Oberstdorferin ist es mein Ziel, unsere Berge und Natur als schützenswerte

Landschaft zu erhalten und den Bergsport zu fördern“, so die neue Geschäftsführerin. Die Vorstandschaft bedankt sich beim

scheidenden Geschäftsstellenleiter für seine Arbeit und wünscht ihm viel Erfolg auf seinem neuen Berufsweg.

Neue Frauengruppe „Mitanond“ freut sich über Start

Ende des letzten Jahres wurde der Frauenbund SeifriedsbergOfterschwang aufgelöst. Dieses Ende im Blick, wurde mit Pater Joshy ein intensives Gespräch geführt, wie das Angebot für die Frauen von Seifriedsberg-Ofterschwang dennoch weitergeführt werden könne.

So haben sich die elf Frauen der bisherigen Vorstandschaft des Frauenbundes (mit den Ortsverantwortlichen) einstimmig dafür ausgesprochen, auch künftig für eine schöne und hoffentlich wachsende Gemeinschaft der Frauen Aktivitäten zu überlegen und anzubieten.

Unter dem Namen Frauengruppe „Mitanond“ werden künftig für alle Interessierten altbewährte Aktivitäten und neue Ideen über die Pfarrbriefe und Plakataushänge bekannt gegeben und angeboten. Selbstverständlich heißen die derzeit Aktiven in der Frauengruppe „Mitanond“ neue Mitstreiterinnen ganz herzlich willkommen. Anregungen werden gern an- und aufgenommen. Gerne können interessierte Frauen sich bei den bisherigen, bekannten Ortsverantwortlichen des Frauenbundes über die neue Frauengruppe „Mitanond“ informieren. Die Frauengruppe „Mitanond“ würde gerne auch

Ausflüge, Besichtigungen und weitere Wanderungen in das Programm aufnehmen und freut sich sehr, wenn Wünsche und Ideen an sie herangetragen werden und „neue“ Frauen zur Gruppe stoßen, die sich gerne ebenfalls für die Frauen in Seifriedsberg-Ofterschwang engagieren möchten. Die Angebote finden alle auf privater Ebene statt, ohne Vereinsbindung, aber eingebunden in die Pfarreiengemeinschaft Hörnerdörfer.

Folgende Termine stehen im Jahr 2023 bereits fest und „Mitanond“ hofft auf rege Teilnahme:

Mittwoch, 24. Mai 2023, 19:00 Uhr: Maiandacht mit anschließendem Beisammensein Montag, 19.06.2023, 13:00 Uhr: Wanderung mit Einkehr (Ziel wird noch bekannt gegeben) Montag, 14.08.2023, 13:30 Uhr: Kräuterboschen binden Dienstag, 15.08.2023, 10:30 Uhr: Gottesdienstgestaltung zu Mariä Himmelfahrt in der Pfarrkirche in Seifriedsberg

Samstag, 04.11.2023, 9:00 Uhr: Frühstück mit Meditation im Pfarrheim Seifriedsberg

Freitag, 08.12.2023, 19:00 Uhr: Adventsandacht in der Pfarrkirche Seifriedsberg mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

Regionale Mitfahrplattform fahrmob.eco startet

Auf einfache Art Fahrgemeinschaften bilden – das bietet die Mitfahrplattform fahrmob. Das Grundprinzip des digitalen, niederschwelligen Angebots ist simpel: Auf der fahrmob-App anmelden, zusammen fahren und wer möchte kann die Fahrteinnahmen für einen Verein der eigenen Wahl spenden. Umweltschutz mit regionalem Mehrwert. Für alle Personen, die keinen Zugang zum Internet

haben, gibt es nun eine fahrmob-Telefonzentrale. Angesiedelt ist diese bei der Regionalentwicklung Oberallgäu, die die Mitfahrplattform in der Region Oberallgäu-Kempten betreut.

Wie funktioniert die Telefonzentrale?

Jede Person, die eine Mitfahrgelegenheit sucht, die fahrmob-App jedoch nicht nutzen kann, kann montags,

mittwochs und donnerstags zwischen 08:30 und 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Regionalentwicklung Oberallgäu unter 08323 99836-12 anrufen. Die Mitarbeiterinnen nehmen dann den Fahrtwunsch entgegen und suchen auf der Mitfahrplattform fahrmob nach passenden Angeboten. Ist ein passendes Angebot gefunden, wird der Kontakt zwischen dem Fahrenden und dem Mitfahren-

den hergestellt und alle Details zur Fahrt vereinbart.

Kommt die Fahrt zustande, bezahlt der Mitfahrende dem Fahrenden 1 Euro pro angefangene 10-Kilometer-Strecke.

Die fahrmob-Telefonzentrale richtet sich insbesondere an ältere Menschen, da vor allem diese Personengruppe oftmals nicht mehr selbst mobil und daher auf Mitfahrangebote angewiesen ist.

58 Aus den Hörnerdörfer-Gemeinden Mai 2023 | Ausgabe 3

Bergbauern Sennerei Hüttenberg

Lec onl

keren Käse ine kaufen bergka

ese-allgaeu de

Traditioneller Käse in Handarbeit

Besuchen Sie uns gerne in unseren Läden und machen Sie sich selbst ein Bild von unseren feinen Käsespezialitäten!

Sennerei Hüttenberg

Hüttenberg 9

87527 Ofterschwang

Telefon 08321/65454

Mo-Sa: 7-19 Uhr

Sonn- und Feier tag: 17-19 Uhr

Käseladen Langenwang

(direkt an der B19) Bundesstr 4

87538 Langenwang

Telefon 08326/209142

Mo/Di/Do/Fr: 7-12 Uhr und 15-18 Uhr

Mi: 7-12 Uhr und Sa: 7-17 Uhr

ÖffentlicheFührung jedenMontagund Donnerstag 14Uhr

Faszination Skifliegen

Exklusive Einblicke & atemberaubende Ausblicke

Barrierefreier Schrägaufzug|Turmaufzug| VirtualReality-Erlebnis|Erlebnisweg| Schanzen-Bistro & Terrasse|Picknick-Bereiche

Öffnungszeiten täglich

09:30 bis 17:30 Uhr (Sommerzeit)

09:30 bis 16:30 Uhr (Winterzeit)

Deutschlands größte Schanze bietet ein spannendes Erlebnis bei jeder Witterung!

Skiflugschanze Oberstdorf

Zimmeroy 1

D - 87561 Oberstdor f

Tel +49 (0) 8322 / 700 - 5201

info@skiflugschanze-oberstdorf de www skiflugschanze-oberstdorf de

Betreiber: Sportstätten Oberstdorf|Roßbichlstraße 2 - 6|87561 Oberstdorf

Hündlebahn täglich von 9.00 – 16.30 Uhr geöffnet

Heini-Klo p f erSkiflug s chanz e Deut schlands gr öß te Schanz e seit 19 4 9
Berggenuss AllgäuvomFeinsten
HUENDLE-IMBERG.DE

B E R G E V O L L S PA S S

V i e l s e i t i g e Wa n d e r g e b i e t e – v o n l e i c h t b i s a n s p r u c h s v o l l • h e r r l i c h e r P a n o r a m a b l i c k D e u t s c h l a n d s s c h ö n s t e B l u m e n b e r g e • z ü n f t i g e B e r g g a s t s t ä t t e n u n d A l p e n • E r l e b n i s w e g N a t u r p a r k N a g e l f l u h ke t t e • B o g e n s c h i e ß e n • D i s c - G o l f • D o w n h i l l - R o l l e r • M o u n t a i n c a r t s G l e i t s c h i r m s c h u l e n • Ta n d e m f l ü g e • S t u i m ä n d l e w e g • S t e i n z e i t d o r f • Wo h n m o b i l s t e l l p l ä t z e

www.hoernerbahn.de Infotel. 0 83 26 . 90 93 www.go-ofterschwang.de Infotel. 0 83 21 . 67 03 33
© W erbe Bla nk
B E R G B A H N E N B O L S T E R L A N G & O F T E R S C H W A N G - G U N Z E S R I E D
Unser FAMILIEN-GENUSS PROGRAMM

Articles inside

Neue Doppelspitze im Oberstdorfer Alpenverein

3min
pages 58-59

Spaß und Lampenfieber bei „Ob i sing oder ob i spiel“

2min
page 57

Ein Museum für Bäume und Sträucher

3min
pages 55-56

Informationsveranstaltung über Elektromobilität der VG Hörnergruppe

1min
page 54

Vor 50 Jahren trafen Hörnerdörfer mutige Entscheidung

1min
pages 53-54

Parken in den Hörnerdörfern

6min
pages 50-52

Kulturzeit 2023 – Große Momente erleben

2min
pages 23-24

Feurio! – 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bolsterlang

1min
page 22

Kochende Sterne – das kulinarische Spitzentreffen der Allgäuer Junggastronomen geht in die 3. Runde

1min
page 21

Läuft rund, im Allgäu. Rad Race One Twenty rollt durch die Hörnerdörfer

1min
page 21

Kapelle so&so, d`Verwandschaftsmusig, SchöScha Musi

1min
pages 19-20

5. Allgäuer Wildkräuterkongress

3min
pages 18-19

Familienferienprogramm in den Pfingstferien

3min
pages 16-17

Aussicht mit Einkehr –die ersten Hütten und Alpen öffnen im Mai

2min
pages 14-15

MAP-Erlebnis –Canyoning und Rafting Allgäu

3min
pages 12-13

Abenteuer Steinzeit

1min
page 11

Wie schön, dass Sie zufrieden sind –erste Ergebnisse aus der Gästebefragung

1min
pages 10-11

Start der Bogensaison in Bolsterlang

1min
page 10

Naturpark Nagelfluhkette

2min
pages 8-9

„Mensch Allgäu“ – Ein Buch über

1min
page 7

Großer Spaß in Klein –Die Minigolf-Anlagen der Hörnerdörfer öffnen

1min
page 6

Der Mai – eine filmreife Liebeserklärung an die Hörnerdörfer

4min
pages 3-5

HörnerDörfer

2min
pages 1-3
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.