Page 1

Hörnerdörfer Fischen • Bolsterlang • Obermaiselstein • Balderschwang • Ofterschwang

Gästemagazin Ausgabe Juni 2014

Fotoquelle: Tourismus Hörnerdörfer GmbH

Heuernte um 1910

Gebühr: 1,50 € • Mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos • www.hoernerdoerfer.de


2

87534 Oberstaufen Tel: 0 83 86 - 27 20 www.huendle.de info@huendle.de Öffnungszeiten:

Rodelbahn: 10 - 17 Uhr (bei trockener Witterung)

Neue 8-er Gondelbahn: 9 - 1630 Uhr

Steibis - In der Au 19 87534 Oberstaufen Tel: 0 83 86 - 81 12 www.imbergbahn.de info@imbergbahn.de Öffnungszeiten

9 - 1630 Uhr

Traumhaft schönes FamilienWandergebiet

Ein Erlebnis für Groß und Klein

• Sommerrodelbahn

• Einzigartiges Panorama

• Herrliches Panorama vom Großen Alpsee bis zu den Schweizer Bergen

• Herrliches Wandergebiet

• Erlebniswanderweg

• Premiumwanderweg „Alpenfreiheit“

• Expedition Nagelfluh • Premiumwanderweg „Wildes Wasser“ • Kleintiergehege

• Alperlebnispfad mit 47 Stationen

• Expedition Nagelfluh • Zünftige Hütten

• Spielplätze - Minigolfplatz

• Familienfreundliche Preise

• Sennalpen

• Klettergarten an der Hohenegg

• Gemütliche Einkehrmöglichkeiten

nd a s r e v Käse

Bergkäs-Sennerei Schweineberg So erreichen Sie uns: An der B 19 von Sonthofen Richtung Oberstdorf biegen Sie am „Alten Berg“ rechts ab nach Tiefenberg und erreichen nach ca. 2 km Schweineberg. Verkaufszeiten: Täglich von 8 bis 11.30 Uhr und 17.30 bis 19 Uhr. Sonn- und feiertags von 18 bis 19 Uhr. Sennereiführung mit Käseproben: Jeden Dienstag 10.30 Uhr (außer feiertags) oder auf Anfrage:

Vielfalt. Qualität. Genuss.

www.allgäuer-bergkaese.de Schweineberg 18 · 87527 Ofterschwang Telefon 0 83 21/33 63 · Telefax 67 61 64


EDITORIAL

Liebe Gäste in den Hörnerdörfern, sehr geehrte Damen und Herren,

noch ist das erste Halbjahr nicht vorbei, aber an den Stammtischen in den Gast- oder Wirtshäusern herrscht längst Hochsaison. Das konnte auch einer wie ich nicht übersehen, der nur selten im Wirtshaus anzutreffen ist. Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien, das abwechslungsreiche Wetter und der Urlaub zwischendurch – alles Themen, bei denen keiner mit seiner Meinung abseits stehen will. Wer Fußballweltmeister wird, ist für viele längst entschieden, auch wenn das WM-Turnier gerade erst beginnt. Natürlich bietet auch das aktuelle Wetter Gelegenheit, ausgiebig darüber zu philosophieren. Am Ende herrscht über das Ergebnis aber weitgehende Einigkeit: So schlecht wie heuer war es noch nie. Schon wollte ich mich wieder eigenen Gedanken widmen, als die Runde auf das Thema Urlaub zu sprechen kam. Ein Ehepaar in mittleren Jahren, wohl Gäste in der Region, äußerte sich eher zwiespältig über das Urlaubsangebot. So nach dem Motto: Na ja, es ist ganz schön hier, aber doch sei man mit dem einen oder anderen nicht zufrieden. Ihrer Meinung nach gibt es nur wenige Veranstaltungen und dafür muss der Gast auch noch ordentlich Ortstaxe bezahlen. Ein Einheimischer, möglicherweise auch Gastgeber, greift diese Gedanken auf und pflichtet den Gästen eher bei. Tenor: Man („man“ ist immer gut) macht zuwenig für den Tourismus. Diese Aussage stimmt mich nachdenklich. In den Hörnerdörfern wie auch in den Nachbarorten gibt es eine Vielzahl von Gästeprogrammen, beispielsweise die Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen in den jeweiligen Orten bzw. Kurhäusern. Zudem gibt es täglich mehrere Fitness- und Aktivprogramme, die Gäste, in vielen Fällen ohne Kosten, nutzen können. Die Hörnerdörfer bieten ihren Gästen ein exklusives Programm mit einem Naturparkbus an, wir stellen unseren Gästen E-Bikes zum Schnuppern kostenlos zur Verfügung und wir leisten uns ein E-Car, welches Gäste zu günstigen Kosten mieten können. Wir investieren massiv in die Infrastruktur der Bergbahnen, um den Komfort zu steigern. Wir pflegen ganzjährig Kuranlagen und Wan-

Bertram Pobatschnig

derwege und wir tun vieles mehr für Gäste und Einheimische. Dafür heben wir von Gästen die Ortstaxe ein. Wir bieten unseren Gästen attraktive Öffnungszeiten in den Informationsbüros, wir sorgen für umfangreiches Informationsmaterial und ehren unter anderem Gäste für mehrfachen Aufenthalt. Natürlich kann der eine oder andere die Meinung vertreten, das ist doch selbstverständlich, wenn man Gäste haben will. Und als Gast haben Sie auch das Recht, stets einen noch günstigeren Preis einzufordern. Dabei jedoch sollten Sie wissen, dass auch Schnäppchen ihren Preis haben. Vielleicht nicht heute, aber morgen oder spätestens übermorgen. Eine Tourismusregion, ein Tourismusort aber auch ein Gastgeber, der auf Dauer zu wenig für seine Leistung erhält, wird eines Tages diese Leistung nicht mehr erbringen können und damit vom Markt verschwinden. Auf Pump lässt es sich nur begrenzt leben, somit sind auch Schnäppchen teuer erkauft. Ihr

Bertram Pobatschnig

 INHALT Thema des Monats A–Z Gesundheit

4–9 10 – 11 13

Veranstaltungen

14 – 39

Aus den Hörnerdörfern

40 – 43

Freizeittipps

44 – 45

3


4

THEMA DES MONATS

Alte Namen, vergangene Zeiten

Auf historischer Spurensuche in den Hörnerdörfern… Wenn von „des Balders Wang“ im „Albegouwe“ gesprochen wird und von dem „wiesten Gepürg“, den „alpun“, die hinter dem „thal der ilara“ aufragen, so sind dies Fragmente einer historischen Spurensuche in den Hörnerdörfern, die eines erahnen lassen: Lange war der Weg von der ersten Besiedelung im damals unwirtlichen Gebirge bis heute, wo man in den fünf gemütlichen Urlaubsdörfern den Alpsommer beim Wandern genießen und sich an kulinarischen Köstlichkeiten laben kann. Schon kurze Abstecher in die Geschichte zeigen: Im Laufe der Jahrtausende haben sich nicht nur Namen gewandelt, sondern viele Ereignisse kamen zusammen, um diese traditionelle Kulturlandschaft von einzigartiger Naturschönheit zu schaffen. Und oft genug sind es die ältesten Zeugnisse, die am lebendigsten die Zeit vor Augen halten. Kelten, Römer, Alemannen Schon in der mittleren Steinzeit wagten sich Jäger und Sammler in das obere Illertal und das Kleinwalsertal. Doch es waren wenige und sie blieben nur in den Sommermonaten. Etwa 500 vor Christus kamen die Kelten. Diese waren schon zahlreicher und gründeten als Ackerbauern und Viehzüchter bereits kleine Städte. Aber mangels schriftlicher Zeugnisse verwischen sich auch ihre Spuren, als um 15 v.Ch. die römischen Legionen anrücken. Nur bei einigen Gewässern – zum Beispiel der Iller – hat sich der keltische Name erhalten: Sie nannten die silbrige Lebensader der Region „ilara“, die Eilige. Weitere 400 Jahre später mussten schließlich die Römer wieder weichen und den Alemannen Platz machen. Obwohl auch deren Herrschaft nur bis knapp Mitte des 6. Jahrhunderts dauerte, hinterließen sie dem Land südlich der Donau etwas Entscheidendes, nämlich seinen Namen: Albegouwe

nannten sie den Landstrich – und Allgäu heißt es noch heute. Unter den anschließend regierenden Frankenkönigen begannen die Christianisierung sowie die Landnahme in den Tälern der Iller und ihrer Zuflüsse. Ab dieser Zeit tauchen in Urkunden die ersten Namen von Siedlungen im Oberallgäu auf, etwa Fischen oder Westerhofen. Die ersten Hörnerdörfer sind geboren. Vom Acker zur Milch Im Mittelalter finden sich Schriften, die die Gegend zwischen Illertal und Bregenzerwald als „rauches, wiestes und wynterig kaltes Gepürg“ (rauhes, unbewohntes und winterlich kaltes Gebirge) beschrieben. Die unwirtliche Umgebung machte es den Bewohnern schwer und das Allgäu war für lange Zeit ein armer Flecken Erde. Bergige Landschaft und frühe Winter brachten in der Landwirtschaft keine großen Erträge. Als Nebenerwerb entdeckte man schließlich den Flachs und viele Bauern bauten diesen Rohstoff für die Leinenproduktion an. Heute noch lässt sich im Fischinger Heimathaus dem Flachsanbau vergangener Zeiten nachspüren. Das Vieh weidete man vorwiegend auf Allmenden, den Gemeindeweiden. Die Sömmerung auf den „alpun“, so das mittelhochdeutsche Wort für eine Bergweide, war für das Gedeihen der Tiere enorm wichtig, da im Winter das Rauhfutter oft nicht ausreichte. Eine Alpbewirtschaftung, wie man sie in heutiger Zeit kennt, nahm erst zu, als das Leinen wegen billiger Überseebaumwolle nichts mehr einbrachte, vor etwa 200 Jahren. Gleichzeitig leisteten zwei Männer Pionierarbeit in Sachen Käse. Zwar sollen schon die keltischen Vindeliker Käse hergestellt haben, einen recht schmackhaften, wie römische Geschichtsschreiber berichten. Zur wahren Kunst bauten diese Fähigkeit aber erst Carl Hirnbein und Johann Althaus aus. Mit viel Tatkraft und Überzeugung trieben sie die Käsewirtschaft


THEMA DES MONATS

Bild: Tourismus Hörnerdörfer

Bild: Tourismus Hörnerdörfer voran. Und die Rechnung ging auf: Die Milch warf mehr ab für die Bauern als der Ackerbau und so wurden immer mehr Äcker zu Weiden umgewandelt. Die Landschaft um die Hörnerdörfer erhielt nach und nach ihr heutiges Gesicht aus blumenreichen, saftigen Bergwiesen – sie wurde zum grünen Allgäu und der würzige Käse zu ihrem Markenzeichen.

Fischer waren sie nicht, Mächler schon Fischen taucht erstmals in den Annalen auf, weil ein gewisser Willihere dem „monasterii sancti Galli“ am 23. September 860 eine Hufe Land zur Schenkung machte und dieser Vorgang im Ort „Viskingun“ urkundlich bezeugt wurde. Knapp 50 Jahre später wird verzeichnet, dass ein Herr namens Folcherat mit dem Kloster St. Gallen eine Hufe Land im Ort

Für manche Immobilien braucht man keinen Makler. Um alle anderen kümmern wir uns!

e.k.

... mehr als 4 Wände ! Am Scheid 23 87538 Obermaiselstein Tel. 08326 / 384595

direkt an der Talstation der Bergbahnen „GO“ - auf 860 m

Großes Restaurant mit Galerie und Sonnenterrasse hausgemachte Kuchen und Torten Spezialität: Rindfleisch von eigenem Stall Räumlichkeiten für Feste aller Art Küche von 11.00 bis 20.00 Uhr Mittwoch Ruhetag (zusätzl. Do in der Nebensaison)

Thomas u. Andrea Schmid Panoramaweg 9 - Ofterschwang Telefon 0170/7550524 www.schlitte-hitte.de

5


6

AKTUELLES

Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Bei uns gibt´s Steak und mehr, unser Fleisch - Genuss auf hohem Niveau. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche Vielfalt für Fleischliebhaber. Aber auch Vegetarier finden was. Wieder einmal essen wie bei Oma? Ein paar Gerichte kochen wir für Sie ganz traditionell, wie es unsere Großmütter getan haben.

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Montag /Dienstag Ruhetag Genießen Sie in uriger Atmosphäre traditionelle und internationale Gerichte. Seien Sie in der Schauküche live dabei, wenn es kocht und brutzelt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, denn unser Gaisbock ist voller Überraschungen. Schlemmen – Schenken – Stöbern

Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet durchgehend warme Küche Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der Älteste im Dorf ist. Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Montag und Dienstag Ruhetag Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.


THEMA DES MONATS

Fiskinga getauscht hat. Auf den ersten Blick scheint der Ortsname es einem also leicht zu machen, klingen die alten Namen dem heutigen Fischen doch sehr ähnlich. Allerdings wurde die Bezeichnung Viskingun mit „bei den Fischern“ übersetzt und die Ableitung des alemannischen Fiskinga heißt so viel wie Fischfangstelle. Letzteres ist mittlerweile die überzeugendere Erklärung: Die Bauern nutzten wahrscheinlich die Fischvorkommen in Bolgenach und Grundbach als Zubrot, aber Fischer waren sie nicht. Gewerblich nutzte man das Wasser schließlich doch und zwar zum Betrieb der Fischinger Obermühle. Sie ist eine der ältesten Sägemühlen des Allgäus, deren Anfänge wohl im Jahr 1508 liegen. 1970 stand das Wasserrad still. Doch nicht lange, denn einige „Mächler“, wie die Allgäuer ihre charakteristischen Tüftler und Erfinder nennen, ergriffen die Initiative und seit 1985 klappert das Mühlrad wieder den Besuchern seinen Gruß zu. Des Balders Wang und ein taxus-baccata Wohl im 14. Jahrhundert begannen Hittisauer Bauern das Tal der wilden Bolgenach zu roden und urbar zu machen. Aus Wald wurde Wiese und Weide, die der Stückzahl des Viehs entsprechend an die einzelnen Bauern zugewiesen wurde. Man nimmt an, dass die erste Alpe von einem gewissen Balthasar, im Volksmund Balder, gerodet wurde. Die Weidefläche – die Wang – war folglich des „Balders Wang“ und gab dem ganzen Ort seinen Namen. Als Balthasar sich anschickte aus Waldwildnis Weideland zu schaffen, hatte ein Baum nahe der Wang schon hunderte, wenn nicht gar tausende Jahresringe um seinen Stamm gelegt. Ein Taxus-baccata, eine männliche Doppeleibe, die nördlich von Balderschwang steht. Obwohl das harte Eibenholz ein begehrter Werkstoff war, entging das sechs Meter hohe Prachtstück den Sägen und Äxten auch während des Mittelalters und gilt mit ihren geschätzten 2000 bis 4000 Jahren als

älteste Eibe Deutschlands. Noch heute trägt sie Früchte und rückt so, als lebendiger Zeitzeuge, die Leistungen menschlicher Geschichte immer wieder in angemessene Relationen. Die zöha Giehnar Als politische Gemeinde wurde Obermaiselstein 1818 geboren, aus den Ortsgemeinden Maiselstein, Oberdorf, Niederdorf und Ried vereinigt und zur besseren Unterscheidung des gleichnamigen Dorfes bei Immenstadt auf den Namen Obermaiselstein getauft. Viele Jahrhunderte zuvor wurde sie als „Maizilstain“ tituliert. Worauf genau jedoch dieser Ur-Name zurückgeht, ist unter den Historikern noch nicht eindeutig entschieden. Die Einen leiten es aus dem althochdeutschen Wort „meizo“ für Holzschlag ab, die anderen sehen „Meißel“ darin stecken. Meißel werden auch zur Steinbearbeitung verwendet und würden ebenfalls als Namensgeber passen, da im Bolgengebiet früher Mühlsteine gebrochen wurden. Neben offiziellen Namen gibt es aber häufig Rufnamen, deren Entstehungsgeschichte weit skurriler ist als eine Herleitung aus Berufen oder geographischen Eigenheiten. Und wenn auch der Name „Zigihnar“ für die Maiselsteiner Bewohner einst wohl nicht sehr freundlich war, ist mit dem heutigen Abstand die Geschichte recht amüsant. So wird berichtet, dass es einst im Ort zehn Bauern gab, die im Gespräch schnell zu „giehne“ angefangen haben, also zu gähnen. Da es just zehn Männer gewesen sein sollen, die diese Unart pflegten, wurden sie im Dialekt die „zöha Giehnar“ geheißen und rasch hatten damit alle Maiselsteiner den Beinamen „Zigihnar“. Ein Moos von 10.000 Jahren Ähnlich wie Balderschwang geht wohl auch Ofterschwang auf den Weidebesitz eines gewissen Obtolf oder Oftold zurück. In einem Dokument aus dem 13. Jahrhundert ist verzeichnet, was ein Hof in

Bild: Edwin Mennel Gästeinformation Balderschwang

7


8

Ein ganzer Berg für Ihren Urlaub

… mitten im Wandergebiet Ofterschwang

• An Sonntagen Brunch mit Front-Cooking • Froschi´s Schlemmer-Oase mit Sonnenterrasse. • Panoramablick von Oberstdorf bis Oberjoch • Froschi-Museum

Für unsere Hausgäste • Familien-Zimmer, 2-Raum-Appartements, 3-Raum-Suiten mit 4-Sterne-Komfort • 6-Tage-Kinderbetreuung • Froschi´s Dampflok-Tisch • Hallenbad mit Wasserrutsche • Family-Spa, Wellness für die Kleinsten • Sauna • Solarium Sie erreichen uns per Auto von Sonthofen – Rieden über Bihlerdorf kurz vor Gunzesried auf die Panoramastraße. Oder mit der 4-er-Sesselbahn "Weltcup-Express" (Ofterschwang)

Allgäuer Berghof **** Familotel Allgäuer Alpen 87544 Gunzesried-Ofterschwang · Tel. (0 83 21) 80 60 · Fax 80 62 19 www.allgaeuer-berghof.de · e-mail: info@allgaeuer-berghof.de Oberstdorf • 0 83 22/48 66

QR-Code scannen und Mobil informieren.

Wir bringen Kunden. Jetzt unsere Kontakte nutzen: Mit einem Inserat in Das Örtliche.

www.dasoertliche.de Ihr Verlag Das Örtliche

Anzeige_OE-HM-2014.indd 1

21.05.14 11:39


THEMA DES MONATS

Obtolswanch an Zins abzuliefern hatte – hier ist schon ein wenig lautmalerische Phantasie gefragt, um das heutige Ofterschwang herauszuhören. Sind die Hörnerdörfer heute noch kleine, beschauliche Siedlungen, bestanden die Orte bis ins 19. Jahrhundert hinein oft nur aus gut einem Dutzend Höfen. So verzeichnet der Ofterschwanger Ortsteil Tiefenberg damals 14 Höfe und zwei Einsiedler, die in Torfhütten im Moor lebten, dem Tiefenberger Moos. Fast jede Familie besaß einen Streifen Moor, dessen Torf im Frühsommer als Brennmaterial gestochen wurde. Erst vor gut 50 Jahren wurde diese Praxis aufgegeben. An der Torfhöhe konnte man später abmessen, dass die Entstehung des Mooses auf die letzte Eiszeit vor etwa 10 000 Jahren zurückgeht. Heute ist das Hochmoor ein Naturschutzgebiet von einzigartiger Artenvielfalt, durchzogen von gemütlichen Wander- und Spazierwegen. Glockenläuten für Wappen und Handwerk 1278 taucht erstmals ein Ort namens „Bolsternanc“ in den Urkunden auf. Obwohl hier schon deutlich das sonnenverwöhnte Bolsterlang erkennbar ist, dauerte es fast bis zum Ende des Mittelalters, genauer bis 1424, ehe sich die heutige Schreibweise etablierte. Dazwischen hieß es Bolsternanch, Polsternang und schließlich Bolsternang. Die frühe Erwähnung der Siedlung kann mittlerweile belegt werden, lange Zeit jedoch war eine Glocke in der Bolsterlanger Kapelle der einzige Anhaltspunkt für die historische Existenz der Ortschaft. In diese war die Jahreszahl 1544 eingegossen. Diesem Beleg wurde so große Bedeutung zugemessen, dass die Glocke in das Gemeindewappen aufgenommen wurde. Sie prangt auf den Schildfarben der Herren von Mühlegg, Blau und Rot, die neben den Rittern von Kierwang im Mittelalter über den Landstrich herrschten. Nicht weniger wichtig als Kirchenglocken sind in den Hörnerdörfern die Kuhglocken. Einerseits, weil die Älpler verirrte Tiere leichter wiederfinden können, andererseits, weil die Kuhschellen mit ihren aufwendigen Zierriemen echte Kunstwerke sind. Ob das bereits im alten „Bolsternanc“ so war, wird man wohl nie herausfinden, aber im idyllischen Bergdorf der Gegenwart gibt es immer

noch eine Werkstatt für Schellenriemen und Allgäuer Kuhgürtel, wo Gäste auch einen Blick auf das traditionelle Handwerk werfen können (www.allgaeuer-kuhguertel.de). Das Vieh und seine Hörner 451 Gipfel stehen auf der Liste der Allgäuer Berge. Rund 30 Prozent davon sind „Köpfe“, beispielsweise der Wannenkopf oder der Weiherkopf. Ganz einfach deshalb, weil auch beim Menschen der oberste Teil der Kopf ist. Wenn dieses Haupt ein wenig spitzer, ein wenig charakteristischer oder ein wenig gekrümmt ist, müssen die Namensgeber aber eher die Verbindung zu geschwungenen Tierhörnern gesucht haben. Und so tragen viele Gipfel in den Hörnerdörfern stolz ein Horn im Namen. Wahrscheinlich nicht irgendein Horn, sondern ein Kuhhorn, denn Kühe nehmen hierzulande einen ganz besonderen Platz ein. Eines der schönsten Bilder dieser Wertschätzung liefert alljährlich der Viehscheid. Auch die „Scheid“ ist eine Tradition, die ihren Ursprung schon im Alemannischen hat und über 1000 Jahre zurückverfolgt werden kann und doch mit der gleichen Begeisterung Jahr für Jahr weitergelebt wird. Quellen, u.a.: Balderschwang gestern und heute, Thilo Ludewig, Verlag Holzer Weiler im Allgäu, Chronik-Tafel Bolsterlang, Chronik Bolsterlang, Hörnerdörfer-Magazin 2007, 1150 Jahre Fischen i. Allgäu, Hrsg. Gemeinde Fischen i. Allgäu, D´Gmuind Maislschtui freier und huit, Hrsg. Gemeinde Obermaiselstein, Ofterschwang Chronik, Hermann Weizmann, Hrsg. Gemeinde Ofterschwang.

Presse + Kommunikation Saremba

9


10

A – Z

A–Z der Hörnerdörfer

Fischen

Vorwahl 08326

 Ambulante Krankenpflege: M.-Luther-Straße 10 b, Sonthofen, Tel. 08321/660120  Änderungsschneiderei: Angelika Eberle, Zum Tannacker 11, Tel. 7908  Apotheke: Apotheke im Färberhaus, Hauptstraße 4, Tel. 385740  Ärzte und Kurärzte: Elmar Jung, Bolgenstraße 7, Tel. 8347 Dr. Horst Specker, Pfarrstraße 1, Tel. 1777 Gemeinschaftspraxis Stephan Paluka/ Dr. Florian Porzig, Am Anger 6, Tel. 36290  Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117  Bücherei: Gemeindebücherei Fischen, Pfarrstraße 1 (Öffnungszeiten: Mo 10–12 Uhr; Di 15.30–17.30 Uhr; Fr 16.30–18.30 Uhr)  Deko und Geschenke: Möbel Klaus, Weilerstraße 6, Tel. 36200 Schreinerei Sauter, Burgstraße 5 + 6, Tel. 455  Deutsche Bahn: Schalter Gästeinformation Fischen (Mo–Fr 9–12 und 13–16.30 Uhr)  Fitness: Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55, Tel. 08326-3662090  Friseur: Mode-Coiffeur Schiffer, Bolgenstraße 6, Tel. 542 Salon Nadine, Am Anger 2, Tel. 9800 Manuela Strobel, Grundbachweg 4, Tel. 381573 Gaby Füß, Maderhalm 25, Tel. 202  Heilpraktiker: Ursula Graf, Dorfstraße 20, Tel. 1716 Melanie van der Borg, Pfarrstraße 2, Tel. 366490 Barbara Wind, Unterthalhofen, Tel. 384811 Angelika und Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246  Hebamme: Barbara Ecker, Auf der Insel 9, Tel. 7022  Häuslicher Pflegedienst: Tel. 08321-780434  Internetzugang: Internetecke und WLAN im Kurhaus Fiskina  Kegelbahnen: Restaurant Fiskina, Reservierung unter Tel. 249  KFZ-Reparatur-Werkstätten: Autohaus Tauscher, Am Anger, Tel. 279 OMV-Station, Berger Weg, Tel. 7922 Autohaus Richt, Weilerstraße 36, Tel. 3662080  Lebensmittel: Feneberg, Berger Weg 5, Tel. 35107 Netto, Am Anger 3 V-Markt, Langenwang, Tel. 08322-80960 Metzgerei Schmid, Berger Weg 1a, Tel. 8117 Hans-Peters Käshütte, Bolgenstraße 8, Tel. 385890 Bäckerei Härle, Hauptstraße 8, Tel. 384307 Bäckerei Konditorei Münzel KG, Am Anger, Tel. 1312 Brotzeit, Burgstraße, Tel. 209555 Getränkemarkt Maurer, Bolgenstraße, Tel. 7536  Med. Fußpflege und/oder Kosmetik: Inge van der Borg, Pfarrstraße 2, Tel. 7134 Wolfgang Wöckener, Weilerstraße 2, Tel. 7488 Allgäu-Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180 Margit Finkel, Maderhalm 3, Tel. 3867964 Wolke 7; Barbara Pleschinger, Tel. 3843144 (Residenz) Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930 Kosmetikstudio Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940 Hotel Burgmühle, Auf der Insel 4, Tel. 9950 Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990  Massagen, med. Bäder und Badekuren: Allgäu-Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180

  

   

   

Wolke 7; Barbara Pleschinger, Tel. 3843144 (in der Allgäu-Residenz) Kneippsanatorium am Birkenhang, (Dr. Karl-Heinz Hüttig), Tel. 08322-98424 Toni Krumbacher, Achweg 1, Tel. 246 Hotel Frohsinn, Langenwang, Tel. 384930 Hotel Sonnenbichl, Langenwang, Tel. 9940 Hotel Tanneck, Maderhalm 20, Tel. 9990 Massage-Praxis Ott im Gästehaus Geiger, Tel. 7734 oder 0170-5843049 Kurmittelabteilung im Kurhaus Fiskina, Tel. 3646-21 Optiker: Brillenmeile, Am Anger 5, Tel. 3868080 Orthopäde: Dr. Bernhard Echtler, Bolgenstraße 17, Tel. 385624 (nur Privatpatienten) Post: Shop-in-Shop-Filiale im Feneberg, Berger Weg 5, Mo–Fr 8–12 und 15–20 Uhr, Sa 8–13 Uhr, Tel. 385216 Reinigung: Schnell-Service, Hauptstraße 7, Tel. 7712 Reisebüro: Reisehaus mit Herz, Bolgenstraße 1½, Tel. 366090 Sauna/Solarium: Sportpark Fischen, Mühlenstraße 55, Tel. 3662090 Allgäu-Residenz, Sonnenkopfweg 2, Tel. 36180 Schreibwaren: Lindlbauer, Hauptstraße 15, Tel. 381592, Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 – 12.30 Uhr + 14 – 18 Uhr; Sa 9 – 12.30 Uhr Taxi: Ralf und Günther Grajewski, Tel. 36130 Uhrmacher: Jens Schwichtenberg, Am Anger, Tel. 38081 Wäscherei: Heißmangel Leers, Bolgenstraße 10, Tel. 7477 Zahnärzte: Dr. Peter Sladek, Hauptstraße 2, Tel. 226 Dr. Wolfgang Walz, Bolgenstraße 5, Tel. 251

Ofterschwang

Vorwahl 08321

 Bank: Geldautomat der Raiffeisenbank, Kirchgasse 1 (an der Gästeinfo), ist rund um die Uhr zugänglich  Bergbahnen: GO! Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried, Tel. 67030  Disc-Golf: Paul Davies, Tel. 0173-3984209  Friseur: Gabi Wechs, Muderbolz, Tel. 7886191  Golfplatz: Oberallgäu und Sonnenalp, Tel. 272181  Heilpraktiker: Doris Zint, Westerhofen, Tel. 619390 Hans Christian Hinne, Westerhofen, Tel. 0160-6895688  Internetzugang: Internetecke und WLAN in der Gästeinfo  Kosmetik: Sabine Merken, Westerhofen, Tel. 1808 Gudrun Wechs, Muderbolz, Tel. 0171-1761090  Massage: Katja Weirich, Tel. 2609443 oder 0171-9929922  Lebensmittel: Lebensmittel Juppa, Öffnungszeiten: Mo–Fr 7–12.30 und 14.30–18 Uhr, Mi nachmittags geschlossen. Sa 7–13 Uhr, Tel. 82274 Eierlädele & mehr, Sigishofen 4½, Öffnungszeiten: Di. und Fr. 8–12 und 16–19 Uhr, Do. 8–12 Uhr Bergbauern-Sennerei Hüttenberg, Tel. 65454 – weitere Informationen hierzu auch unter Freizeittipps Öffnungszeiten: Mo–Sa 7–12 und 16–19 Uhr, So 17–19 Uhr


A – Z

  

Bergkäs-Sennerei Schweineberg, Tel. 3363 – weitere Informationen hierzu auch unter Freizeittipps Öffnungszeiten: Mo – Sa 8-11.30 Uhr und 17.30–19 Uhr, So 18–19 Uhr Vollwertbäckerei Kornblume, Westerhofen, Tel. 1275, Öffnungszeiten: Mo–Fr 6.30–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 6.30–12.30 Uhr Postservice: in der Gästeinfo, Mo–Sa 9–12 Uhr (4.11.– 6.12. nur Mo-Fr) Reitmöglichkeiten: Anfragen beim Reitverein Muderbolz, Tel. 5558 Therapie: Praxis für Familien, Paare und Einzelpersonen: Bernd D. Wipper Kunsttherapie: Daniela Utz, Westerhofen 39, Tel. 6076194 Homöopathie: Bereitschaftsdienst, Info-Tel. 0175/8233551

Obermaiselstein

   

Vorwahl 08326

 Arzt: Dr. Matthias Leidler, Haus des Gastes, Tel. 9133  Bank: Raiffeisenbank, Am Scheid 18, Tel. 498, Geldautomat rund um die Uhr zugänglich Sparkassen-EC-Automat, Am Scheid 9  Diagnostik und Gesundheit: Alpfit, Dr. Katja Müller, Am Scheid, Tel. 3867958  Deko und Geschenke: Wein und Ambiente, Landhaus Burgschrofen, Burgschrofenweg 26, Tel. 7286  Friseur: Marias Frisierstube, Oberdorf 20, Tel. 1224  Bäckerei und Lebensmittel: Bauernmarkt (Öffnungszeiten 8–18 Uhr, Sa 7.30–12.30 Uhr, Di. nachmittags geschlossen), Dorfbäckerei, Weidachstraße 2a, Tel. 9899, Getränkestadl Sauter, Am Auwald, Tel. 224,  Internetzugang: Internetplatz und WLAN, Lesezimmer im Haus des Gastes  Kegelbahnen: Haus des Gastes, Reservierung unter Tel. 1339  KFZ-Reparatur-Werkstatt: MGM – Obermaiselsteiner Reparaturservice, Tel. 466  Kosmetik: Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330  Massagen und med. Bäder: Claudia Stehle, Am Scheid 12, Tel. 1378 Berwanger Hof, Niederdorf 11, Tel. 36330  Personenbeförderung: Frommknecht, Mietwagen 1–4 Personen, Tel. 8116 oder 0160-99052501  Wäscherei: Reinigungsannahme, Kirchgasse 2, Tel. 366143 Bolsterlang

Vorwahl 08326

 Atelier: Otto Diringer, Sonderdorf 21, Tel. 1506  Bäckerei und Lebensmittel: Dorfladen – Bäckerei Gast, Kapellenweg 3, Tel. 3867987, Mo–Fr 7–18, Sa 7–14 Uhr, So. u. Feiertag 7–10 Uhr  Bank: Raiffeisenbank, Rathausweg 2, Tel. 1293, Geldautomat rund um die Uhr zugänglich  BBQ- und Grill-Akademie: Bergstation Hörnerbahn, Tel. 0151-15215443  Bergbahn: Hörnerbahn, Tel. 9091, 8.30 bis 16.30 Uhr  Deko und Geschenke: Fundus, Charivari’s Wintergarten, Dorfstr. 15, Tel. 366157

   

Sattlerei Herbert Vogler, Stuibenstraße 2, Tel. 0171-3857656 Trendhaus Hochwies, Hochwiesweg 18, Tel. 671 Landleben Allgäu, Stuibenstraße 3 im Haus Alpina, Tel. 672 Fortbildung: Coaching Institut, Hörnerstraße 4, Tel. 366016 Friseur: Ursulas Haarstube, Weiherkopfweg 1, Tel. 385189 Haarmonie Claudia Luitz, Sonderdorf 16a, Tel. 385407 Fußpflege (kosmetisch): Petra Ströbel, Ortsstraße 10, Kierwang, Tel. 9387 Heilpraktiker und Naturheilpraxis: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666 Susanne Kuhn, Untermühlegg 24, Tel. 366217 Internetzugang & Wlan: Lesezimmer Gästeinfo (kostenfrei) Kosmetik: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666 Petra Ströbel, Ortsstr. 10, Kierwang, Tel. 9387 Massage: Thai-Massage/Ayurveda/Yoga, A. Kögel-Buhl, Tel. 1727 Petra Ströbel, Wellnessmaster, Kierwang, Tel. 9387 „Welliz“ Luisa Rimmel, Goldbachweg 16b, Tel. 9835 Nagelstudio: Michaela Luitz, Goldbachweg 27, Tel. 3868032 Physiotherapie: Frank Fischer, Goldbachweg 22, Tel. 385666 Schuhhersteller: Schuh Keller, Kierwang, Tel. 7550 Sportgeschäft: Sport-Shop Speiser, Flurstr. 2, Tel. 38058

Balderschwang

Vorwahl 08328

 Ärzte: Gemeinschaftspraxis Stephan Paluka/ Dr. Florian Porzig, Am Anger 6, 87538 Fischen, Tel. 08326/36290  Apotheke: Wälderapotheke A -Lingenau, Tel. 0043 5513/42475  Friseur: Elisabeth Heidegger, Tel. 1055 od. 0043 664-2372060  Fundbüro: Gäste-Info, Tel. 1056  Geldautomat: beim Feuerwehrhaus, Raiffeisenbank  Heilpraktiker: Martin Boss, Tel. 324  Internetzugang: Kaminstube Kienles Adlerkönig, Tel. 1021 WLAN-Nutzung, Gäste-Info, Tel. 1056  Lebensmittel: Kienles Dorfladen, Ortsmitte, Tel. 221  Käseverkauf und Hofladen: Alpe Unterbalderschwang, Tel. 1017 HöfleAlp, Tel. 321 Alpe Berg, Tel. 1068 Alpe Gschwend, Tel. 225 Alpe Oberbalderschwang Alpe Spicherhalde  Massagen: Alpin Lodge & Spa Hubertus, Tel. 9200 Anusorn Christ, Tel. 0170/2489350  Notruf: Euro-Notruf 112  Polizei: Grenzpolizei Oberstdorf, Tel. 08322/96040  Prepaid-Karten: Gäste-Info, Tel. 1056  Trachten, Deko & Accessoires: Dorf 5, Alpin Lodge & Spa Hubertus, Tel. 9200

A–Z der Hörnerdörfer

11


12

Ruppaner Ruppaner

SS CC HH UU HH EE && MM OO DD EE

Am Anger 5 · Fischen Tel. 08326/7505

© Werbe Blank

www.ruppaner.com

Schuhstadl Schuhstadl KKOOMMFFOORRTTMMOODDEE

Burgstr. 2 · Fischen Tel. 08326/384620

unt er n

JE eu e TZT r Le itun g

ergfrieden Gasthof Restaurant

Berger Weg 3 87538 Fischen im Allgäu Telefon 08326-7857 www.bergfrieden-fischen.de obst@bergfrieden-fischen.de

„Ich liebe Lebensmittel“

Dienstag Ruhetag 11.30 - 20.30 Uhr warme Küche nachmittags reduzierte Karte

Küchenmeister Thomas Obst und seine Frau Kerstin

www.hk-werbung.de

verwöhnen die Gäste gerne mit allerlei alpenländischen Spezialitäten aus regionalen Zutaten wie die Käs`-Pressknödel, die knusprige Schweinshaxe oder auch die leckeren Salatteller mit der legendären hauseigenen Salatsauce ergänzt durch saisonale Gerichte wie Spargel, Wild und Waldpilze oder abgestimmt auf besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage und ähnliche Familien-, bzw. Betriebsfeiern.

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

Attraktiv bei jedem Wetter


GESUNDHEIT

Weltweit gibt es etwa zehn unterschiedliche Arten von Holunder. Im Bayerischen, Österreichischen und Schweizer Raum tauchen zwei ganz bekannte Arten überwiegend auf. Der schwarze Holunder der im Volksmund auch „Holder“ genannt wird und der Zwerg-Holunder welcher auch zur Pflanzengattung gehört. Holunder-Arten sind meist verholzende Gewächse die bis zu 15 Meter hoch werden können. Sie wachsen bevorzugt in der Nähe von Behausungen und blühen von Mai bis Ende Juni. Die Blätter sind unpaarig gefiedert und bestehen aus drei bis neun elliptischen Fiederblättern. Der Holunder hat rispige Blütenstände und meist drei bis fünf Blüten mit doppelter Blütenhülle. Die Fruchtblätter sind zu einem fünfkammerigen Fruchtknoten verwachsen und haben je Blatt eine Samenanlage. Wenn die Beeren reif sind verfärben diese sich rot, blau oder schwarz. Schwarzer Holunder trägt weiß, duftende Blüten in Schirmform. Das Gewächs hat eine braungraue Borke und in den Zweigen befindet sich weißes Mark. Ganz ähnlich ist der Zwerg-Holunder auch mit weißen Blüten und schwarzen Früchten. Der Holunder kommt von der Pflanzenfamilie der Geissblattgewächse (Caprifoliaceae) und wird auch Elder, Kischke, Alhorn oder Holder genannt. Zu verwenden sind die weißen Blüten und auch die schwarzen Beeren. Hier jedoch bitte VORSICHTIG sein, da das Grüne der Pflanze hier giftig ist! Der Holder enthält Glycoside, ätherische Öle, Flavonoide, Cholin, Schleimstoffe, Gerbstoffe, Gerbsäure und jede Menge Vitamin C. Gesammelt werden können die Blüten im Juni und Juli und die Beeren im September und Oktober. Rezepte: Holunderblütensirup 15 Blüten 50 g Zitronensäure 2 ½ Bio-Zitronen 2 L kaltes Wasser Pro Liter Wasser 1 kg Zucker Zubereitung: – Blüten waschen und abtropfen lassen, in ein Gefäß geben und Zitronensäure darüber geben – Zitronen waschen und in Scheiben schneiden – kaltes Wasser aufgießen – 1 Tag ziehen lassen – absieben (Tipp: zweimal durch ein Geschirrtuch

sieben damit ein klarer Sirup entsteht) – Zucker zugeben, umrühren bis dieser aufgelöst ist und noch einen Tag ziehen lassen – in Flaschen abfüllen Holundertinktur 5 Blüten/oder Beeren 1 L Weinbrand Zubereitung mit Blüten: – in eine Flasche 1/3 Blüten füllen – mit Weinbrand auffüllen – 10 Tage ziehen lassen Anwendung: 10 Tropfen auf Zucker oder in Wasser zu sich nehmen – Wirkung zur Blutreinigung, Stärkung der Abwehrkräfte und Fiebersenkung Zubereitung mit Beeren: – in eine Flasche ¼ Beeren füllen – restliche ¾ mit Weinbrand auffüllen – sechs Tage ans Licht stellen Anwendung: 10 Tropfen auf Zucker oder in Wasser zu sich nehmen – Wirkung bei Entzündungen, Rheuma und Nierenleiden Zubereitung für die äußerliche Anwendung mit Blüten: – in eine Flasche 1/3 Blüten und 3 – 4 Blätter füllen – mit Weingeist auffüllen – 14 Tage ziehen lassen Anwendung bei Prellungen, Schwellungen Zerrungen

Holunder (Sambucus nigra)

13


14

VERANSTALTUNGEN

2014

„Isa Fischingar Huimat“ – Flurnamen­ wanderung

Nun ist es soweit, die Fischinger Kulturzeit hat offiziell begonnen. Zum Eröffnungskonzert am 9. Mai begeisterte der Liedermacher Werner Specht und die Gruppe Westwind mit Humor und glockenklaren Stimmen das Publikum. Die eigens komponierten Lieder

Des Weiteren findet am 28. Juni 2014 wieder die altbekannte Flurnamenwanderung „Isa Fischingar Huimat“ statt. In diesem Jahr lernen Sie Flurnamen, Historisches und mehr auf weitestgehend unbekannten Pfaden des Ochsenberges kennen. Tauchen sie ein in die Zeit unserer Vorfahren mit interessanten Einblicken in historische Zusammenhänge und die Entstehung Fischinger Flurnamen. Eine Mitfahrgelegenheit besteht vom Dorfbrunnen (am Anger Fischen) um 13 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos!

28. Juni 2014 Jägersberg

Rock­Open Air mit „El Saco y Las Cucarachas“ und „The crazy wild Dogs“

8. August 2014 Waldfestplatz Fischen­Au

Bereits heute möchten wir sie auch schon auf das Rock-Open Air aufmerksam machen, welches am 8. August am Waldfestplatz in Fischen-Au stattfindet! „The crazy wild Dogs“ und die Band „El Saco y Las Cucarachas” präsentieren eine energiegeladene Musikmischung, welche keine T-Shirt trocken lässt und kein Tanzbein still. Saftiger Sound erklingt und schweißtreibende Beats schießen in die Füße. Freuen sie sich auf bombastische Sounds. Kartenvorverkauf in den Gästeinformationen der Hörnerdörfern.

des Allgäuer Künstlers sind immer wieder ein Hörgenuss der besonderen Art und Weise. Zusammen mit Westwind präsentierten Sie ein Programm, welches einen extravaganten Auftakt in unser Kulturprogramm 2014 bescherte.


AKTUELLES

Oli zu Besuch im Fischinger Eich­ hörnchenwald

„Oli’s Wilde Welt“ ist eine vom Südwestrundfunk produzierte Kindersendung, die seit September 2002 immer samstags um 10.05 Uhr im KI.KA ausgestrahlt wird. Der kleine Löwe OLI (Oskar Leopold Immergrün) möchte gerne alle wichtigen Informationen zu den unterschiedlichsten Tieren sammeln. Besonders interessiert sich Oli dafür, wie die Tiere aussehen, wo und wie sie leben, wie alt sie werden können, wovon sie sich ernähren und vieles mehr. Auch das Zusammenspiel der Tiere untereinander ist für ihn wichtig. Seine neuen Erfahrungen hält Oli mit seiner Kamera fest und trägt sie sorgfältig in sein grünes Wissensbuch ein. Im Internet erscheint jede Woche ein neuer Film über seine aktuellen Abenteuer mit Tieren, die er mit seiner Olicam aufgenommen hat. Ab Juli 2014 sollen die neuen Folgen von „OLI‘s Wilde Welt“ ausgestrahlt werden. Dieses Mal war Oli mit seinen Freunden zu Besuch bei den Eichhörnchen in Fischen i. Allgäu. Ganz besonders gefielen ihm die auffällig buschigen Schwänze, die bis zu 20 cm lang werden können. Außerdem faszinierten ihn auch die Balancierkünste und waghalsigen Sprünge der kleinen Baumbewohner im Fischinger Wald am Kurpark. Hier kann man viele ihrer Spuren wie z. B. Teile ihres Früh-

stücks entdecken. Oft findet man an ihren Lieblingsplätzen viele Reste von Tannenzapfen und Nüssen. Falls ihr also auch etwas über die kleinen Nager lernen möchtet, dann schaltet doch nächstes Mal einfach ein, wenn es wieder heißt:“ Oli’s wilde Fischen Welt“. son16913_Anz_SiDi_92x124mm_LayoutNachbericht 1 06.11.13 10:22 Seite 1

Lassen Sie sich bedienen.

Zu „Gast“ in Blaichach oder zu „Gast“ in Immenstadt

FÜNF STERNE BÄCKEREI Ausgezeichnet für Backwaren in hervorragender Qualität und für Service und Kundenfreundlichkeit.Wir backen ohne Fertigbackmischungen, chemisch-synthetische Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und Aromen! Frühstückskompetenz vom Feinsten, eine fantastische Kuchenauswahl, feine Mittagsgerichte und immer frische Backwaren. Unsere Öffnungszeiten: 6:00 – 18:00 Uhr Immenstadt und Blaichach | Tel: 0 83 21 / 8 80 18 | www.baeckerei-gast.de

Silrstel

KULINARISCHER STERNEHIMMEL DIENSTAG BIS SAMSTAG AB 18.30 UHR HERZLICH WILLKOMMEN SIND AUCH EXTERNE GÄSTE GOURMET-RESTAURANT SILBERDISTEL TEL.: +49(0)8321/272-900 · www.sonnenalp.de

15


16

AUS DEN HÖRNERDÖRFERN

Gäste­ informationen

Gästeinformation Fischen

Gästeinformation Bolsterlang

Im Kurhaus Fiskina Am Anger 15, Tel. 08326/3646-0, Fax 364656

Im Rathaus Rathausweg 4, Tel. 08326/8314, Fax 9406

Öffnungszeiten: Montag – Freitag Samstag Sonn- und Feiertage

Öffnungszeiten: Montag – Freitag Mo., Di., Do., Fr. Mittwoch Samstag Pfingstmontag, 9.6.2014 Fronleichnam, 19.6.2014

9.00 – 17.00 Uhr 15.00 – 17.00 Uhr 10.00–12.00 Uhr

„Haus des Gastes“: Lese-, Schreib- und Spielzimmer, Mo.–Fr. 8.30 – 18.00 Uhr Samstag, Sonn- u. Feiertage 10.00–18.00 Uhr Bahnschalter im Gästeservice Fischen: Mo. – Fr. 9.00–12.00 und 13.00 –16.30 Uhr Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten im Kurhaus Fiskina. Die Geldautomaten der Sparkasse Allgäu (Am Anger 11), Volksbank (Pfarrstraße 1), Raiffeisenbank (Hauptstraße 2) und der Postbank (Berger Weg 5) sind rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Ofterschwang Mitten im Dorf Kirchgasse 1, Tel. 08321/82157, Fax 89777 Öffnungszeiten in der Gästeinfo: Montag – Freitag 9.00 – 12.30 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr Samstag 9.00 – 12.30 Uhr Sonn- und Feiertage 10.00 – 12.00 Uhr Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu (Kirchgasse 1) ist rund um die Uhr zugänglich!

Hauptgottes­ dienste

Samstag, 18.45 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Anton“ Balderschwang Samstag, 19.00 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ Fischen Sonntag, 9.00 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Ulrich“ Obermaiselstein Sonntag, 9.30 Uhr Ev. Pfarrkirche „Zum guten Hirten“ Fischen Sonntag, 9.30 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Anton“ Balderschwang Sonntag, 10.30 Uhr Kath. Pfarrkirche „St. Verena“ Fischen Ofterschwang Kath. Pfarrkirche „St. Alexander“ und weitere Messen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Kirchenanzeiger.

8.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 16.30 Uhr 15.00 – 16.30 Uhr 9.00 – 11.30 Uhr geschlossen geschlossen

Rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten im Rathaus (täglich geöffnet 8.00 – 20.00 Uhr) sowie im EG vom Festsaal Kitzebichl. Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu im Rathausweg 2 ist rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Obermaiselstein Im Haus des Gastes Am Scheid 18, Tel. 08326/277, Fax 9408 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. Samstag Sonn- u. Feiertag

8.00 – 17.00 Uhr 15.30–17.30 Uhr geschlossen

Pfingstmontag, 8.6. Pfingsmontag, 9.6. Fronleichnam, 19.6.

geschlossen 10.00 – 12.00 Uhr geschlossen

„Haus des Gastes“ Lesezimmer, Schreib- und Spielzimmer, Internet, rollstuhlgeeignete öffentliche Toiletten Montag – Freitag 8.00 – 22.00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertage 10.00 – 22.00 Uhr Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu ist rund um die Uhr zugänglich!

Gästeinformation Balderschwang Unterhalb der Kirche Dorf 16, Tel. 08328/1056, Fax 265 Öffnungszeiten der Gästeinformation: Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr Mittwochnachmittag, Samstag und Sonntag geschlossen! Der Geldautomat der Raiffeisenbank Oberallgäu am Feuerwehrhaus (Dorf) ist rund um die Uhr zugänglich!


WÖCHENTLICH WIEDERKEHRENDE VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Uhrzeit Veranstaltung

Gemeinde

Jeden Montag im Juni 9.00 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. (08326) 277 10.00 10.00 10.00 10.00 10.55

15.00 16.00 16.30 18.00 18.30 18.30 19.00

„Grüß Gott“ in Bolsterlang. Wir laden Sie herzlich zu unserer Gästebegrüßung ein (außer 09.06.14) Gästebegrüßung in der Touristinformation mit Infos rund um Obermaiselstein Gästebegrüßung. Schön, dass wir Sie in Ofterschwang begrüßen dürfen. Gästebegrüßung mit kleinem Ortsspaziergang Fitness im Fischinger Generationen-Park, Mobilität für Körper, Geist und Seele! Testen Sie unsere OutdoorFitness-Geräte im Kurpark. Eine Mitarbeiterin von alpin med steht Ihnen mit Tipps und Anregungen zur Seite. Teilnahme kostenlos! Auftanken in der Fischinger Salzgrotte - probieren Sie es aus, lassen Sie die Hektik des Alltags hinter sich und tanken Sie neue Kräfte beim Energie-Schnuppern. Anmeldung in der Gästeinfo. Kosten 9 € Führung durch die Studioräume von Radio HOREB Bewegt Natur genießen - Eine unterhaltsame Wanderung mit Pulsuhrtest, Gymnastikübungen und einem gemütlichen Abschluss an der Kneippanlage. „Nia“ - getanzte Lebensfreude! Freude an Bewegung. 10er-Karte 80 € / Einzelstunde 10 €. Anmeldung und Info unter (08326) 366217 Wirbelsäulengymnastik, Anmeldung unter Tel. (08326) 3661324. Einzelstunde 10 €. Lauftreff für jedermann „Migelig-Obed“ mit Livemusik - Allgäuer Spezialitätenabend. Reservierung unter Tel. (08326) 7444

19.15 Vinyasa-Flow-Yoga - Vinyasa-Flow ist ein fließend-dynamischer Yogastil, welcher Asanas (Körperübungen) mit Atmung verbindet. Anmeldung unter Tel. (08326) 366217 19.15 Dance-Aerobic für jedermann (nicht in den Ferien) 20.15 Funktionsgymnastik für jedermann (nicht in den Ferien)

Alpfit/ Haus des Gastes Gästeinformation Haus des Gastes Gästeinformation Kurhaus Fiskina Kurpark

Bolsterlang Obermaiselstein Ofterschwang Fischen Fischen

Vitalhaus am Anger

Fischen

Medienhaus Kurhaus Fiskina

Balderschwang Fischen

Haus am Kräuterbichl Kurhaus Fiskina Sportplatz Bergbauernwirt

Bolsterlang/ Untermühlegg Fischen Fischen Bolsterlang/ Sonderdorf Bolsterlang

Haus am Kräuterbichl Ofterschwanger Turnhalle Ofterschwanger Turnhalle

Obermaiselstein

Ofterschwang Ofterschwang

Jeden Dienstag im Juni 8.30 u. Yoga und Meditation - Körper bewegen/Geist beruhigen für jedermann/-frau. 10.00 Anmeldung unter Tel. (08326) 1727 9.00 Kaffeefahrt aufs Horn (Damen- und Seniorentag). Alle erhalten eine Berg- und Talfahrt inkl. 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen auf der Weltcup-Hütte für nur 14 €. 10.00 Vinyasa-Flow-Yoga - Vinyasa-Flow ist ein fließend-dynamischer Yogastil, welcher Asanas (Körperübungen) mit Atmung verbindet. Anmeldung unter Tel. (08326) 366217 10.30 Sennereiführung der Bergkäs-Sennerei Schweineberg. Schauen Sie hinter die Kulissen einer Sennerei und erfahren Sie, wie der leckere heimische Käse hergestellt wird. 13.00 Pferdekutschfahrt - Anmeldung bis Mo., 16 Uhr unter (08326) 8314. Erw. 15 €, Kind 7,50 € mit AWC, mind. 4 Teilnehmer 14.30 Ortsführung „mit einem Obermaiselsteiner unterwegs“. Lernen Sie Altes und Neues über Obermaiselstein durch einen Einheimischen kennen. Anmeldung in der Gästeinformation. 15.00 Bogenkurs für Anfänger - Schnupperschießen Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €; Grundkurs: Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 €, Preise mit AWC. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. (08326) 8314 15.00 Besichtigung des Fischinger Heimathauses mit FIS-Skimuseum. Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos. 16.00 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB 17.00 Kneipp-Gesundheitsgymnastik (außer zu Ferienzeiten) 17.45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163 (ab 10.06.)

Hotel Forellenbach

Fischen

Weltcup-Hütte

Ofterschwang

Haus am Kräuterbichl Sennerei Schweineberg Gästeinformation

Bolsterlang/ Untermühlegg Ofterschwang Bolsterlang

Haus des Gastes

Obermaiselstein

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

Heimathaus

Fischen Balderschwang Fischen Obermaiselstein

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten

Medienhaus Volksschule Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg Kreuzwirt

Fischen

18.30 Galadinner (Vorbestellung) mit Tanz und Musik

Hotel Burgmühle

Fischen

20.00 Geführte Meditation mit Musik, Stille und Impulsen

Haus Maria, Ornachstraße

Fischen

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

17


.indd 1

WÖCHENTLICH WIEDERKEHRENDE VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

9.00 E-Bike inklusive: Geführte Schnuppertour mit dem E-Bike - Verbindliche Anmeldung erforderlich; mit AWC kostenlos

Radsport Voggel

Fischen

9.30 Gesprächskreis mit zweitem Frühstück

Ev. Gemeindehaus

Fischen

10.00 Nordic Walking. Anmeldung unter Tel. (08326) 277.

Alpfit/Haus des Gastes

Obermaiselstein

14.00 E-Bike inklusive: Schnuppern mit dem „E-Bike“ auf eigene Faust - Verbindliche Anmeldung erforderlich; mit AWC kostenlos!

Radsport Voggel

Fischen

15.00 Bogenkurs für Anfänger - Schnupperschießen Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €; Grundkurs: Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 €, Preise mit AWC. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. (08326) 8314

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

16.00 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB

Medienhaus

Balderschwang

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163 (ab 11.06.)

Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Obermaiselstein

18.00 Grillabend am Lagerfeuer vom Verkehrsverein - Der Treff für Groß und Klein. Die Eltern können schlemmen, während sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben können. Grillgut selbst mitbringen, Getränke können günstig vor Ort gekauft werden.

Grillplatz Burgschrofen

Obermaiselstein

18.00 „Pilates“ für Anfänger - ganzheitliches Körpertraining. 10er-Karte 80 € / Einzelstunde 10 €. Anmeldung und Info unter (08326) 366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

19.00 „Bergbauernfesttag“ mit Musik. Reservierung unter Tel. (08326) 7444

Bergbauernwirt

Bolsterlang/ Sonderdorf

19.15 Vinyasa-Flow-Yoga für Anfänger - Vinyasa-Flow ist ein fließend-dynamischer Yogastil, welcher Asanas (Körperübungen) mit Atmung verbindet. Anmeldung unter Tel. (08326) 366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

20.00 Filmvorführung „Balderschwang gestern und heute“. Reservierung unter Tel. (08328) 1021

Kienles Adlerkönig

Balderschwang

Weltcup-Hütte

Ofterschwang

Uhrzeit Veranstaltung

Jeden Mittwoch im Juni

Jeden Donnerstag im Juni 9.00 Kaffeefahrt aufs Horn (Herren- und Seniorentag). Alle erhalten eine Berg- und Talfahrt inkl. 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen auf der Weltcup-Hütte für nur 14 €. 10.15 Sennereiführung der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg. Schauen Sie hinter die Kulissen dieser Sennerei und erfahren Sie, wie der leckere heimische Käse hergestellt wird.

Sennerei Hüttenberg Ofterschwang

13.30 Pferdekutschfahrt durch die Hörnerdörfer. Anmeldung in der Gästeinfo unter Tel. (08326) 277. Erw. 15 €, Ki. 7,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

14.30 Spieletreff für Erwachsene

Ev. Kirche

Fischen

15.00 Besichtigung des Fischinger Heimathauses mit FIS-Skimuseum. Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos.

Heimathaus

Fischen

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

aur B Dienst ergbauernkücelia ags mit he 10-1 k 2 Uh r & 1 ochen! 3-15

Uhrmachermeister Uhrmachermeister Schwichtenberg Am Anger 12 * 87538 Fischen Uhrmachermeister Schwichtenberg Schwichtenberg Am Anger 12 * 87538 Fischen

Am Anger 12 * 87538 Fischen

© Santje09 istockphoto

18

Uhr

aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

17.04.2013 11:15:17


WÖCHENTLICH WIEDERKEHRENDE VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

15.00 Bogenkurs für Anfänger - Schnupperschießen Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €; Grundkurs: Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 €, Preise mit AWC. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. (08326) 8314

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

16.00 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB

Medienhaus

Balderschwang

17.00 Bierbrauen des Bolsterlanger-Bergbauern-Biers, Anmeldung unter Tel. (08326) 7444

Bergbauernwirt

Bolsterlang/ Sonderdorf

18.00 Pilates - Ganzheitliches Körpertraining, das auf den Einklang zwischen Körper und Geist zielt! 10er-Karte 80 €/Einzelstunde 10 €. Anmeldung und Info unter Tel. (08326) 366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten

Gasthof Gaisbock

Fischen

18.00 Schweinshaxenessen mit Livemusik (jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat)

Restaurant Dorfblick

Ofterschwang

19.00 Yoga und Meditation - Körper bewegen/Geist beruhigen für jedermann/-frau. Anm. unter Tel. (08326) 1727

Hotel Forellenbach

Fischen

Haus des Gastes

Obermaiselstein

13.30 Fortgeschrittenenkurs im 3D-Bogenparcours - Ein einzigartiges Abenteuer im 1. Allgäuer Alpenparcours. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Tel. (08326) 8314 und festes Schuhwerk erforderlich. Erw. 30 €, Kind 25 €, Fam. 65 €. Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs und festes Schuhwerk

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

14.00 Nass-Filzen (Taschen, Schalen, Pantoffeln). Dauer ca. 3 Std.; 15 € für Gäste mit AWC zzgl. Material; Anmeldung bis Montag 16 Uhr unter Tel. (08326) 7444

Bergbauernwirt

Bolsterlang/ Sonderdorf

Uhrzeit Veranstaltung

Jeden Freitag im Juni 9.30 Rückenfit, Anmeldung unter Tel. (08326) 277

16.00 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB

Medienhaus

Balderschwang

17.00 Führung durch die historische Obermühle-Säge. Treffpunkt direkt bei der Mühle in der Mühlenstraße 22.

Obermühle-Säge

Fischen

17.45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163 (ab 13.06.)

Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Obermaiselstein

18.00 „Nia“ - getanzte Lebensfreude! Freude an Bewegung. 10er-Karte 80 € / Einzelstunde 10 €. Anmeldung und Info unter (08326) 366217

Haus am Kräuterbichl

Bolsterlang/ Untermühlegg

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten im Gasthof beim Kreuzwirt

Kreuzwirt

Fischen

18.30 Spezialitäten vom Buffet mit Livemusik. Voranmeldung unter (08326) 9990

Hotel Tanneck

Fischen

20.00 Musikantenstammtisch (jeden 2. + 4. Freitag)

Pfälzer Weinstubn

Fischen

Frisbee Parcours Ofterschwang Medienhaus Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Ofterschwang

Jeden Samstag im Juni 10.00 Disc-Golf Frisbeegolf im Parcours Ofterschwang. Ein Spiel für die ganze Familie. Erw. 9 €, Kind 7,50 € zzgl. Bergfahrt. 16.00 Führung durch die Studioräume von Radio HOREB 17.45 Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163 19.00 Grillparty am Wikingergrill mit Lagerfeuerromantik und Live-Musik. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163

Balderschwang Obermaiselstein

Obermaiselstein

Jeden Sonntag im Juni 10.00 Weißwurstfrühschoppen auf Bergeshöh. Bei trockenem Wetter spielt a zünftige Musik auf. Anmeldung im Alpenwildpark Tel. (08326) 8163

Alpenwildpark Berghof Schwarzenberg

Obermaiselstein

10.30 Zünftiger Frühschoppen mit Hütten-Duo (alle zwei Wochen)

Weltcup-Hütte

Ofterschwang

11.00 Golf-Schnupperkurs mit professionellem Golflehrer. Anmeldung bis Samstag 17 Uhr erforderlich; Blue-/Blackjeans sind nicht erlaubt!

Golfplatz Oberallgäu

Bolsterlang

11.00 Weißwurst-Frühschoppen mit Alphornblasen vom Wirt. Genießen Sie „Gutes vom Dorf“!

Landhotel Alphorn

Ofterschwang

18.00 Zünftige Livemusik mit Allgäuer Musikanten

Gasthof Gaisbock

Fischen

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

19


20

VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

6.30 5. Balderschwanger Alphorniade 30.05.– 01.06.2014 – Weckruf quer durchs Balderschwanger Tal

Ortsgebiet

Balderschwang

6.30 Faszination Vogelbeobachtung – Wanderung in die Welt der Vögel. Preise: Erwachsene 6 €, Jugendliche ab 14 J. 2 €. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen bis zum Vortag erforderlich!

Gästeinformation

Fischen

9.00 Farben - Feste - Figuren – Kunstausstellung von Frank K. Richter und Andreas Ohmayer. Die Werke können täglich von 9 - 17 Uhr besichtigt werden. Eintritt frei.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 5. Balderschwanger Alphorniade 30.05.– 01.06.2014 – Heilige Messe, gestaltet von Alphornbläsergruppen in unserer Pfarrkirche St. Anton

Pfarrkirche St. Anton Balderschwang

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Sonntag, 1. Juni 2014

10.30 5. Balderschwanger Alphorniade 30.05.– 01.06.2014 – Ausklang und Frühschoppen mit Alphornklängen verschiedener Gruppen

Parkplatz Feuerwehrhaus

Balderschwang

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

19.00 Ökumenisches Abendgebet – in der Frauenkapelle. Zur Ruhe kommen – still werden – nachdenken – beten

Frauenkapelle

Fischen

Montag, 2. Juni 2014

i

14.00 Geführte Segwaytour – Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. 49 € p.P., Anm. bis Montag, 11.00 Uhr, unter (0151) 16717001

Dorflift

Bolsterlang

19.00 Wave Rallye macht Station in Ofterschwang – Die größte Elektrofahrzeug-Rallye der Welt, die WAVE (World Advanced Vehicle Expedition) startet am 31. Mai in Stuttgart und die Hörnerdörfer freuen sich, die Rallye am 02. Juni in Ofterschwang begrüßen zu dürfen.

Ofterschwanger Haus

Ofterschwang

20.00 Vorstellung der Theaterfreunde Fischen „Die lebendige Leich und Warnung vor dem Hund“ – Die Karten sind in allen Gästeinfos der Hörnerdörfer erhältlich. Reservierung unter Tel. (08326) 3646-0.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Kurkonzert der Jugendkapelle Fischen – Kurkonzert findet bei schöner Witterung im Musikpavillon im Kurpark statt, bei schlechter Witterung im Kursaal Haus des Gastes in Obermaiselstein. Eintritt mit AWC frei.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

20.00 Diavortrag „Allgäuer Höhenwege“ – Vortrag von und mit Anton Ücker. Eintritt mit Gästekarte 3,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.00 Perlen der Natur – Rundfahrt entlang des Naturparks Nagelfluhkette. Entdecken Sie mit unserem Naturparkführer Wolfgang die schönsten Seiten des Naturparks. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Alpsennerei-Besichtigung mit Käseprobe – Klaus Kohler zeigt wie aufwendig es ist, aus der Milch seiner Kühe den leckeren Bergkäse zu machen

HöfleAlp

Balderschwang

14.00 Schnuppertour mit der Wünschelrute – Unkostenbeitrag 2 €. Für Gäste der Hörnerdörfer mit AWC kostenlos! Anmeld. erforderlich!

Gästeinformation

Fischen

19.15 Gottesdienst (Hl. Messe) in der Kapelle Untermühlegg

Kapelle Untermühlegg

Bolsterlang

9.00 Käsetour in den Bregenzerwald – Fahrt in den Bregenzerwald, Führung im Alpsennereimuseum Hittisau und Besichtigung des Käsekellers in Lingenau, inklusive Käseprobe und Getränk. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 15 €

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.30 Bergwanderung mit unserem Revierjäger Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden durch die wunderschöne Natur von Balderschwang. Auch für Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren geeignet. Anmeldung bis Di. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich.

Ortsgebiet Balderschwang

Balderschwang

Dienstag, 3. Juni 2014

i †

Mittwoch, 4. Juni 2014

i

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus


ndd 1

VERANSTALTUNGEN

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

10.00 Gesundheitstag des Kneipp-Vereins – mit Vorträgen, Gesundheitsübungen und leckerem Mittagessen. Eintritt frei.

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

16.30 Ein Bergdorf öffnet sich ... – Erleben Sie das Bergdorf auf eine neue Art und Weise. Kostenlose Führung. Anmeldung bis Di., 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Mind. 2 Teilnehmer.

Gästeinformation

Bolsterlang

Gästeinformation

Bolsterlang

Donnerstag, 5. Juni 2014­ 8.45 Bergwanderung im Naturpark – Entdecken Sie die einzigartigen Allgäuer Berge mit Gerhard Speiser. Anm. bis Mi. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 9 € mit AWC (evtl. zzgl. Bergbahn- oder Busfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

17.00 Willkommen auf der Alpe – Besuch bei der Bergbauernfamilie Wachter auf der Alpe mit Rindern, Kühen, Ziegen, Schweinen, Hühnern u.v.m. ... Parkmöglichkeit am Riedbergerhornparkplatz, anschl. 10 Min. Fußmarsch

Lenzenalpe

Balderschwang

20.00 Konzert des Männergesangvereins Fischen – Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos!

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.30 Natur-Genießer-Tour – Gemütliche Tageswanderung im Naturpark, genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft und lassen Sie sich von unserem Naturparkführer die vielen kleinen Wunder der Natur zeigen. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.45 Mit dem „Ranger“ auf Natur-Genießer-Tour: Naturerlebniswanderung in den „Naturpark Nagelfluhkette“ – Genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft bei einer gemütlichen Tageswanderung. Motto dieser Tour: „Maximal viele positive Eindrücke pro Stunde sammeln, statt maximal viele Kilometer zurücklegen.“ Anmeldung in der Gästeinfo. Kosten p.P. 9 €, Wichtiges: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune.

Gästeinformation

Obermaiselstein

Freitag, 6. Juni 2014

i

Hüttenberg Ein herzliches Willkommen in unserem gemütlichen Restaurant ! Hüttenberg 9 • 87527 Ofterschwang Tel. 08321/65454 • Fax 787757 • www.bergbauern-sennerei.de

Ihre Familie Haist und Mitarbeiter Am Anger 4 87538 FISCHEN Tel. 08326/7036 Freitag und Samstag Ruhetag

Genießen Sie ein erfrischendes Getränke an unserer neugestalteten Theke!

Besichtigung: Donnerstag 10.15 Uhr oder für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung Öffnungszeiten: Mo-Sa 7.00-12.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr, Sa, Feiertage 17.00-19.00 Uhr Käseversand: per Telefon oder Fax 27.10.13 bis 17.11.13Bestellung Betriebs-

ferien Filiale: 87538 Fischen/Langenwang Telefon 08326/209142 • Telefax 209143 Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 7.00-12.00 Uhr / 15.00-18.00 Uhr / Mi, Sa 7.00 - 12.00 Uhr

Feines von Gams und Hirsch 19.05.2014 09:13:52

21


22

VERANSTALTUNGEN

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

i

9.00 Bergtour: Allgäuer Gipfel erstürmen – Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Bitte Getränke und Geld für Bus und Bergbahn mitbringen. Anmeld. erforderlich.

Gästeinformation

Fischen

Gästeinformation

Bolsterlang

i

10.00 Der Weg ist das Ziel - mit Achtsamkeit in der Natur sein – Ca. 2-stündige, leichte Wanderung, bei der wir „meditatives Gehen“ üben (teilweise barfuß) und verschiedene Wahrnehmungs- und leichte Körperübungen praktizieren und dadurch Stress abbauen. 12 € p.P., Anm. bis einen Tag vorher unter (08326) 8314.

Kurhaus Fiskina

Fischen

Samstag, 7. Juni 2014 5.00 Sonnenaufgangstour – Als höchster Gipfel der Hörnergruppe bietet das Riedberger Horn einen fantastischen Ausblick. Die Ruhe der frühen Morgenstunden erhöht dazu die Chancen auf Birkhuhn und Co. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen. Kosten: 15,00 € Frühstück inklusive.

10.00 Fortgeschrittenenkurs im 3D-Bogenparcours – Ein einzigartiges Abenteuer im 1. Allgäuer Bogenübungsplatz Alpenparcours. Anm. unter (08326) 8314 und feste knöchelhohe Schuhe erforderlich. Erw. 30 €, Kind 25 €, Fam. 65 €. Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs und festes Schuhwerk

Bolsterlang

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

19.00 Fahrzeugweihe der Freiwilligen Feuerwehr Bolsterlang im Rahmen einer Feldmesse, anschließend Tanz im Zelt.

Kitzebichl

Bolsterlang

19.30 Heimatabend – Heimatabend des Heimat- und Trachtenverein „d’Bergler“ Balderschwang e.V. Kienles Aderkönig Uhr Für Musik, Stimmung und Unterhaltung sorgen die Vereinsmusikanten, die Kindertrachtengruppe und die Plattler. Tischreservierung gerne unter Tel. (08328) 221

Balderschwang

Sonntag, 8. Juni 2014

10.30 Dorffest der Freiwilligen Feuerwehr Bolsterlang – Abwechslungsreiche Unterhaltung für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Musikalische Umrahmung bis in die Abendstunden, der Eintritt ist frei!

Kitzebichl

Bolsterlang

10.30 Frühschoppenkonzert mit der Stadtkapelle Sonthofen – Bei schönem Wetter im Muiskpavillon, bei schlechtem Wetter im Kursaal Fiskina. Eintritt frei!

Kurhaus Fiskina

Fischen

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

Montag, 9. Juni 2014 †

9.00 Gottesdienst am Pfingstmontag (Hl. Messe) in der Pfarrkirche

10.30 Gottesdienst am Pfingstmontag (Hl. Messe) in der Pfarrkirche

Kath. Pfarrkirche St. Verena

Fischen

i

14.00 Geführte Segwaytour – Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. 49 € p.P., Anm. bis Montag, 11.00 Uhr unter (0151) 16717001

Dorflift

Bolsterlang

20.00 Diavortrag „Grasberge und Bergblumen“ – Vortrag von und mit Anton Ücker. Eintritt mit Gästekarte 3,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.00 Perlen der Natur – Rundfahrt entlang des Naturparks Nagelfluhkette. Entdecken Sie mit unserem Naturparkführer Wolfgang die schönsten Seiten des Naturparks. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 5 Stunden. Anmeldung bis Mo. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich!

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

Pfarrkirche St. Ulrich Obermaiselstein

Dienstag, 10. Juni 2014

i

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

9.15 Wanderung für Einsteiger – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Ausreichend Getränke mitnehmen! Teilnahme mit AWC der Hörnerdörfer kostenlos!

Gästeinformation

Fischen

9.30 Alpsennerei-Besichtigung mit Käseprobe – Klaus Kohler zeigt wie aufwendig es ist, aus der Milch seiner Kühe den leckeren Bergkäse zu machen

HöfleAlp

Balderschwang

9.30 Kräuterwanderung Wildkräuter des Allgäus – Wanderung mit interessanten Tipps zur Allgäuer Kräuterwelt am Ofterschwanger Horn. Preis p. P. 11 €, Kinder bis 16 Jahre 7 € inkl. Berg- und Talfahrt mit dem WeltcupExpress. Anmeldung in allen Gästeinformationen der Hörnerdörfer!

Gästeinformation

Ofterschwang

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt (kein freies Ausreiten), Kosten 2,50 €, Tel. (08326) 7547

Haflingerhof

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst (Hl. Messe) in der Kapelle Langenwang

Kapelle Langenwang

FischenLangenwang

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Bibelgespräch (kath. Frauenbund) mit Frau Helga Althaus

Pfarrzentrum

Fischen

20.00 Kurkonzert der Musikkapelle Bolsterlang – Kurkonzert findet bei schöner Witterung im Musikpavillon im Kurpark statt, bei schlechter Witterung im Kursaal Haus des Gastes in Obermaiselstein. Eintritt mit AWC frei.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

i

20.30 Sonnenuntergangstour mit Laternen – Rundwanderung mit Laternen im Mondschein nach Wielenberg. Kleine „Gutes vom Dorf“-Brotzeit für unterwegs. 6 € p.P., Anmeldung unter (08321) 82157.

Gästeinformation

Ofterschwang

4.00 Sonnenaufgangstour zum Ofterschwanger Horn – Wanderung im Mondschein zum Ofterschwanger Horn mit kleiner „Gutes vom Dorf“ Brotzeit. 6 € pro Person, Anmeldung bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn unter (08321) 82157.

Ofterschwanger Horn

Ofterschwang

9.00 Käsetour in den Bregenzerwald – Fahrt in den Bregenzerwald, Führung im Alpsennereimuseum Hittisau und Besichtigung des Käsekellers in Lingenau, inklusive Käseprobe und Getränk. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 15 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

9.30 Bergwanderung mit unserem Revierjäger Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden durch die wunderschöne Natur von Balderschwang. Auch für Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren geeignet. Anmeldung bis Di. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich.

Ortsgebiet

Balderschwang

i

9.30 Köstlichkeiten aus der Natur – Kräuter für Leib und Seele. Anm. bis Di. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Erw./Fam. 12 €, Kinder kostenlos mit AWC. Mind. 4 Teilnehmer.

Kitzebichl

Bolsterlang

Kräutergarten

Fischen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

i i 

Mittwoch, 11. Juni 2014

i

16.00 Kräuterführung: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! – Führung durch den Kräutergarten!

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus

Ihr Restaurant im

SONNENBICHL HOTEL AM ROTFISCHBACH

Die Schätze des Allgäus entdecken

en in Genießer Lage h idyllisc e im Jahr 365 Tag

en d Kuch n u e e ff r Ka isbeche sow ie E e h woc n Erdbeer lat“ örfle-Sa alate „Vitald he saisonelle S ifen,

frisc ststre K nack igil lten Putenbru ken r in g h e c g s 50 u it m achs, He t Räucherlenseeza nder fi le ab od . Bod hr 12-21 U . g h rc u d e h c Kü Wa rme

€8

87538 Fischen-Langenwang, Sägestraße 19 – www.hotel-sonnenbichl.com

Tel. 08326-9940

23


24

VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Gästeinformation

Bolsterlang

8.30 Alpsennereibesichtigung im Rohrmoostal – Alpsenn Bernhard zeigt die traditionelle Herstellung des Bergkäses. Mit Milch- und Käseprobe und Besuch der Holzkapelle Rohrmoos. Anmeldung mit Busfahrt in der Gästeinfo Tel. (08326) 277, Erw. 8 €, Kind 4 €

Alpe Schattwald

Obermaiselstein

i

8.45 Bergwanderung im Naturpark – Entdecken Sie die einzigartigen Allgäuer Berge mit Gerhard Speiser. Anm. bis Mi. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 9 € mit AWC (evtl. zzgl. Bergbahn- oder Busfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

Gästeinformation

Bolsterlang

Ortsgebiet Balderschwang

Balderschwang

i

9.30 Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Rudi – Transfer zur Oberen Socher Alpe, von dort aus zu Fuß weiter über den Siplingerkopf (1746 m), Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang. Gehzeit ca. 5 Std. Mindestens vier Teilnehmer. Anmeldung bis Mi. 12 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich! 10.30 Kinderführung: Obermühle-Säge – kindgerechte Führung durch die historische Obermühle-Säge in Fischen. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen - Teilnahme mit AWC kostenlos!

Obermühle-Säge

Fischen

11.00 TRI TRA TRULLALA der Kasperl ist wieder da... „Der Kasperl und der Goldschatz“ – Dauer ca. 30 Min., Eintritt pro Nase 3 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

14.30 Treffen von Trauernden – zum Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen

Pfarrzentrum

Fischen

16.00 Kasperletheater „Der Kasperl und der Wäschedieb“ – Tri Tra Trullala ... Der Kasperle ist wieder da! Lustig geht es wie immer beim Kasperle und seinen Freunden zu. Eintritt 3,- pro Nase.

Kurhaus Fiskina

Fischen

16.30 Kräuterwissen lauschen, austauschen, Heilpflanzen verarbeiten – Kräuter und Heilpflanzen zu Salben, Medizinalweinen und Ölen verarbeiten, dabei viel Wissenswertes erfahren und austauschen. 5 € pro Person mit AWC. Anmeldung erforderlich unter Tel: (08321) 82157 bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Gästeinformation

Ofterschwang

17.00 Willkommen auf der Alpe – Besuch bei der Bergbauernfamilien Wachter mit Rindern, Kühen, Ziegen, Schweinen, Hühnern u.v.m. Parkmöglichkeit bei den Riedberger Hornliften (10 Min. Fußmarsch)

Lenzen Alpe

Balderschwang

18.00 Kasperletheater: Heute: Der Kasperl und der Goldschatz – TRI TRA TRULLALA - der Kasperle ist wieder da! Lustig geht es zu beim Kasperl und seinen Freunden. Eintritt pro Nase 3 €.

Festsaal Kitzebichl

Bolsterlang

19.00 Faszination Vogelbeobachtung – Eine Wanderung in die Welt der Vögel. Preise: Erwachsene 6 €, Jugendliche ab 14 J. 2 €. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen bis zum Vortag erforderlich!

Gästeinformation

Fischen

20.00 Dorfabend des Trachten- und Heimatvereins „D´Holzar“ Fischen – gemütlicher Brauchtumsabend mit Schuhplattlern, musikalischer Unterhaltung und Alphörnern. Eintritt mit Gästekarte der Hörnerdörfer kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.30 Natur-Genießer-Tour – Gemütliche Tageswanderung im Naturpark, genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft und lassen Sie sich von unserem Naturparkführer die vielen kleinen Wunder der Natur zeigen. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.45 Mit dem „Ranger“ auf Natur-Genießer-Tour: Naturerlebniswanderung in den „Naturpark Nagelfluhkette“ – Genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft bei einer gemütlichen Tageswanderung. Motto dieser Tour:“Maximal viele positive Eindrücke pro Stunde sammeln, statt maximal viele Kilometer zurücklegen.“ Anmeldung in der Gästeinfo. Kosten p.P. 9 €, Wichtiges: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune.

Gästeinformation

Obermaiselstein

Ortsgebiet

Balderschwang

i

10.00 Sinneswanderung – eine meditative Entspannungswanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem Wetter! Decke mitbringen! Anmeldung bis Do. 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. (08328) 1056 erforderlich

i

10.00 Der Weg ist das Ziel - mit Achtsamkeit in der Natur sein – Ca. 2-stündige, leichte Wanderung bei der wir „meditatives Gehen“ üben (teilweise barfuß) und verschiedene Wahrnehmungs- und leichte Körperübungen praktizieren und dadurch Stress abbauen.

Gästeinformation

Bolsterlang

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

i

16.30 Ein Bergdorf öffnet sich ... – Erleben Sie das Bergdorf auf eine neue Art und Weise. Kostenlose Führung. Anmeldung bis Di., 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Mind. 2 Teilnehmer.

Donnerstag, 12. Juni 2014

  †

Freitag, 13. Juni 2014

i

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus


big,

VERANSTALTUNGEN

Symbol Uhrzeit Veranstaltung 14.30 Seniorennachmittag – mit Spielen und Gesprächen bei Kaffee und Kuchen

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Pfarrsaal

Obermaiselstein

i

18.00 Vollmond-Erdritual in der Sturmannshöhle – Dankbarkeit ausdrücken für den Wohlstand, den wir Sturmannshöhle / Menschen täglich über Mutter Erde erfahren dürfen. Bitte warme Kleidung, in der Höhle ist es Höhleneingang feucht-kalt. Kosten Erw. 5 € und Kinder bis 14 Jahre frei.

Obermaiselstein

i

21.00 Vollmondtour mit Laternen – Rundwanderung im hellen Mondschein und mit Laternen zur Wittelsbacher Höhe inklusive kleine „Gutes vom Dorf“-Brotzeit-Pause. 6 € p.P. inkl. Brotzeit und Leihlaterne. Anmeldung bis 15 Uhr unter Tel: (08321) 82157.

Gästeinformation

Ofterschwang

Kurhaus Fiskina

Fischen

25

Samstag, 14. Juni 2014 5.00 Sonnenaufgangstour – Als höchster Gipfel der Hörnergruppe bietet das Riedberger Horn einen fantastischen Ausblick. Die Ruhe der frühen Morgenstunden erhöht dazu die Chancen auf Birkhuhn und Co. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen. Kosten: 15 € Frühstück inklusive.

10.00 Fortgeschrittenenkurs im 3D-Bogenparcours – Ein einzigartiges Abenteuer im 1. Allgäuer Bogenübungsplatz Alpenparcours. Anm. unter (08326) 8314 und feste knöchelhohe Schuhe erforderlich. Erw. 30 €, Kind 25 €, Fam. 65 €. Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs und festes Schuhwerk

Bolsterlang

10.00 Kunsthandwerkermarkt – u. a. mit Puppen, Bären, Schmuck, Glasmalerei, Kerzen, Tischdecken, Filzarbeiten, Klosterarbeiten, Puppen- u. Bärenklinik, Bilder u. v. m. Eintrittspreis: 1,50 €

Kurhaus Fiskina

Fischen

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

10.00 Kunsthandwerkermarkt – u. a. mit Puppen, Bären, Schmuck, Glasmalerei, Kerzen, Tischdecken, Filzarbeiten, Klosterarbeiten, Puppen- u. Bärenklinik, Bilder u. v. m. Eintrittspreis: 1,50 €

Kurhaus Fiskina

Fischen

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

Sonntag, 15. Juni 2014

Montag, 16. Juni 2014 9.00 Wurzeln - verborgenes Wirken – Kunstausstellung von Partick Schank. Die Werke können täglich Kurhaus Fiskina von 9 - 17 Uhr besichtigt werden. Die Vernissage findet voraussichtlich am 18. Juni um 18 Uhr im Kurhaus Fiskina statt. Eintritt frei.

Fischen

9.00 Wanderausstellung „Juwelen des Naturparks“ – Die Ausstellung kann täglich von 9 - 17 Uhr im Kurhaus Fiskina besichtigt werden. Eintritt frei.

Kurhaus Fiskina

Fischen

Kienles Jagdhütte Jägerwinkel

Balderschwang

10.00 Kräuterführung mit Silvia – Erfahren Sie auf einer Führung durch den Kräutergarten mehr über unsere Wild-, Heil- und Küchenkräuter. Anmeldung unter Tel. (08328) 1021 oder bei der Gästeinfo unter (08328) 1056 erforderlich! Din

A1

,4 x

= 59

84,1

cm

 Familienangebot i Aktiv

Kirchliches

l uns für d Allgäu-Ring A Allgäu-Ring Von Allgäu-Ring Der Allgäu-Ring Allgäu-Ring

vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

er DDer

Der

Veranstaltungs-Tipps

Rllgäu! u l g ä as A

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

ing

Ausflug mit dem Naturparkbus

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

Der

Plakat, vierfarbig, Din A1 = 59,4 x 84,1 cm

Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu! Der Von uns für das Allgäu! Von uns für das Allgäu!

Von uns für das Allgäu!

Hotel . Restaurant Leicht ...

und bekömmlich speisen Wokgerichte, Nudelspezialitäten, Grillgerichte und Forellen aus unseren Quellwasserteichen

Entspannen und wohlfühlen

in unserem Wellnesshaus zur Bittlerquelle

Exklusiv bei uns erhältlich.

lich. t l ä h Exklusiv bei uns erhältlich. Exklusiv bei uns erhältlich. s er i un e Exklusiv bei uns erhältlich. b siv Exklu

8.indd 1

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de silber 925/000 hightech ceramic

silber 925/000 hightech ceramic

silber 925/000 hightech ceramic

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

Mühlenstr. 4 1/2 . 87538 FISCHEN www.forellenbach.de Brigitte Hörmann Telefon 08326-384380

Forellen auch zum Mitnehmen fangfrisch, hausgeräuchert und frisch gebraten

design: oliver hartmann www.zebra-design.com

n man hart n.com liver n: o ra-desig ig s e b d w.ze HDM 1-8 Seite.indd 1 16:53:52 03.02.2014 ww

19.09.2013 11:05:


VERANSTALTUNGEN

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

i

14.00 Geführte Segwaytour – Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. 49 € p.P., Anm. bis Montag, 11.00 Uhr unter (0151) 16717001

Dorflift

Bolsterlang

18.00 Public Viewing Fußball WM 2013 – Das Spiel Deutschland - Portugal wird auf Großleinwand LIVE übertragen. Um das leibliche Wohl aller Fußballfans sind „Die Feschtler“ wie immer sehr bemüht und freuen sich auf viele Besucher!

Festplatz Bolgenach

Balderschwang

20.00 Standkonzert der Musikkapelle Bolsterlang – Erleben Sie eine musikalische Reise von traditioneller Blasmusik bis hin zu Film- und Popmusik. Eintritt frei!

Festsaal Kitzebichl

Bolsterlang

20.00 Diavortrag „Wandern und Bergsteigen“ – Vortrag von und mit Anton Ücker. Eintritt mit Gästekarte 3,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.00 Perlen der Natur – Rundfahrt entlang des Naturparks Nagelfluhkette. Entdecken Sie mit unserem Naturparkführer Wolfgang die schönsten Seiten des Naturparks. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 5 Stunden. Mindestens vier Teilnehmer. Anmeldung bis Mo. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich!

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

9.30 Alpsennerei-Besichtigung mit Käseprobe – Klaus Kohler zeigt wie aufwendig es ist, aus der Milch seiner Kühe den leckeren Bergkäse zu machen

HöfleAlp

Balderschwang

Dienstag, 17. Juni 2014

Veranstaltungs-Tipps

Alp en. . .

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus

Jahre

Tracht und Leder auch in ÜBERGRÖSSEN

Saunieren mit Alpenflair:

. . . W ellness

Pures Wohlbefinden verspricht unser Wellnessdorf mit fünf unterschiedlichen rustikalen Saunahütten, grossem Saunagarten und Blick in die Berge. Ausserdem: Osmanisches Hamam, Dampfbad, Thermalsolebecken, Salzhütte, vielfältiges Massageangebot, Wellenbad, Kinderbereich, Veranstaltungsabende, Aktionstage uvm. Sonntag ist Familientag!

C�n���-Li�h�-A��n� Jeden Mittwoch ab 19 Uhr in der Saunalandschaft. 2 Stunden zahlen - 3 Stunden geniessen! promenadestr. 3, 87561 oberstdorf tel. 08322 / 606960

... in Leder, Textil und Lammfell sowie Accessoires

HK-Werbung

 Familienangebot i Aktiv

2014

i

1903

26

Änderungsservice Wir bringen Ihre Kleidung wieder in Form. Fertigung nach Ihren Maßen und Wünschen

87541 BAD HINDELANG - Bad Oberdorf, Hindelanger Str. 29 - % (08324) 2081 89073 ULM - Walfischgasse 7 - www.leder-eberhart-hindelang.de

Inserieren bringt Erfolg! Platzieren Sie Ihre Anzeige im

Hörnerdörfer Gästemagazin. Unser Außendienst berät Sie gerne! Anruf genügt!

www.oberstdorf-therme.de

HDM.indd 1

Immenstadt-Stein Tel. 08323-98366 info@hk-werbung.de www.hk-werbung.de Ihr Ansprechpartner

Klaus Haneberg

20.08.2013 14:


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Gästeinformation

Ofterschwang

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt. (kein freies Ausreiten) Kosten 2,50 €, Tel. (08326) 7547

Haflingerhof

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst (Hl. Messe) in der Kapelle Oberdorf

Kapelle Oberdorf

Obermaiselstein

20.00 Geführte Meditation – mit Musik, Stille und Impulsen. Teilnahme mit Gästekarte kostenlos.

Haus Maria

Fischen

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

20.30 Sonnenuntergangstour mit Laternen – Rundwanderung mit Laternen im Mondschein nach Wielenberg. Kleine „Gutes vom Dorf“-Brotzeit für unterwegs. 6 € p.P., Anmeldung unter (08321) 82157.

Gästeinformation

Ofterschwang

Ofterschwanger Horn

Ofterschwang

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.00 Käsetour in den Bregenzerwald – Fahrt in den Bregenzerwald, Führung im Alpsennereimuseum Hittisau und Besichtigung des Käsekellers in Lingenau, inklusive Käseprobe und Getränk. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 15 €

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.00 Frauenfrühstück „Zeit für DICH“ – Frühstück für Leib und Seele mit geführter Meditation

Pfarrsaal

Obermaiselstein

i

9.30 Bergwanderung mit unserem Revierjäger Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden durch die wunderschöne Natur von Balderschwang. Auch für Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren geeignet. Anmeldung bis Di. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich.

Ortsgebiet Balderschwang

Balderschwang

9.30 Familien-Erlebnistour – Entdecken Sie die Geheimnisse des Waldes. Anm. bis Di. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Erw./Fam. 10 €, Kinder kostenlos mit AWC. Mind. 4 Teilnehmer, für Kinderwagen geeignet!

Kitzebichl

Bolsterlang

9.30 Wald voller Zauber – Naturführung für Familien und Erwachsene. Getränke, geeignetes Schuhwerk und wetterangepasste Bekleidung Vorausetzung! Anmeld. erforderlich.

Gästeinformation

Fischen

10.00 Besuch bei den Ofterschwanger Bienen – Besichtigung eines Bienenhauses mit ganz vielen interessanten, kindgerechten Erklärungen rund um die Bienen und den Honig 2. € pro Kind, Anmeldung bis 1 Tag vor Veranstaltung um 15.00 Uhr unter Tel: (08321) 82157.

Gästeinformation

Ofterschwang

16.00 Kräuterführung - Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! – Führung durch den Kräutergarten!

Kräutergarten

Fischen

i

16.30 Ein Bergdorf öffnet sich... – Erleben Sie das Bergdorf auf eine neue Art und Weise. Kostenlose Führung. Anmeldung bis Di., 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Mind. 2 Teilnehmer.

Gästeinformation

Bolsterlang

20.00 Konzert der Zarewitsch Don Kossaken – Russische Klänge und Volksweisheiten. Kartenvorverkauf in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer. Reservierung unte Tel. (08326) 3646-0

Kath. Pfarrkirche St. Verena

Fischen

8.45 Bergwanderung im Naturpark – Entdecken Sie die einzigartigen Allgäuer Berge mit Gerhard Speiser. Anm. bis Mi. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 9 € mit AWC (evtl. zzgl. Bergbahn- oder Busfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

Gästeinformation

Bolsterlang

9.00 Fronleichnam - Festgottesdienst im Kurpark – Hl. Messe. Im Anschluss an den Gottesdienst Prozession zu den Altären. Bei Regen in der Pfarrkirche St. Verena. Musikalisch begleitet von der Musikkapelle Fischen.

Kurpark Fischen

Fischen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

i  †

9.30 Kräuterwanderung Wildkräuter des Allgäus – Wanderung mit interessanten Tipps zur Allgäuer Kräuterwelt am Ofterschwanger Horn. Preis p. P. 11 €, Kinder bis 16 Jahre 7 € inkl. Berg- und Talfahrt mit dem WeltcupExpress. Anmeldung in allen Gästeinformationen der Hörnerdörfer!

Mittwoch, 18. Juni 2014

i ✶

4.00 Sonnenaufgangstour zum Ofterschwanger Horn – Wanderung im Mondschein zum Ofterschwanger Horn mit kleiner „Gutes vom Dorf“ Brotzeit. 6 € pro Person, Anmeldung bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn unter (08321) 82157. 18.00 „Wurzeln - verborgenes Wirken“ – Kunstausstellung von Patrick Schank. Die Werke können täglich von 9 - 17 Uhr besichtigt werden. Wir möchten Sie herzlich heute um 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung einladen. Eintritt kostenlos.

Donnerstag, 19. Juni 2014

i †

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus

27


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Gemeinde

9.00 Fronleichnam - Festgottedienst – Hl. Messe. Im Anschluss an den Gottesdienst Preozession zu den Altären. Musikalsich begleitet von der Musikkapelle Bolsterlang.

Pfarrkirche St. Ulrich Obermaiselstein

9.00 Gemeinsames Fronleichnamsfest mit Prozession – Gemeinsames Fronleichnamsfest mit Prozession, umrahmt von der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang. Im Anschluss gemütliches Fest an der Gästeinfo mit bester Verpflegung.

Pfarrkirche

Ofterschwang

9.45 Alpwanderung zur Mittelalpe im Naturpark Nagefluhkette – Mit vielen Informationen zur Alpwirtschaft durch den Alphirten und unseren Wanderführer. Infos und Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. (08326) 277. Kosten 5 € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

8.30 Natur-Genießer-Tour – Gemütliche Tageswanderung im Naturpark, genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft und lassen Sie sich von unserem Naturparkführer die vielen kleinen Wunder der Natur zeigen. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.45 Mit dem „Ranger“ auf Natur-Genießer-Tour: Naturerlebniswanderung in den „Naturpark Nagelfluhkette“ – Genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft bei einer gemütlichen Tageswanderung. Motto dieser Tour:“Maximal viele positive Eindrücke pro Stunde sammeln, statt maximal viele Kilometer zurücklegen.“ Anmeldung in der Gästeinfo. Kosten p.P. 9 €, Wichtiges: Knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune.

Gästeinformation

Obermaiselstein

i

Freitag, 20. Juni 2014

i

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

Ausflug mit dem Naturparkbus

Gestaltung und Bildmontage: © schmidundkeck.de | Originalfoto: © Marion Bosch dos Santos

28

… bodenständige Tracht … freche Mode

GETRÄNKESTAD‘L Am Auwald 2 SAUTER 87538 Obermaiselstein

… witzige Accessoires … pfiffige Schuhe … lässige Jeans

u Biere weiterer Allgäuer Brauereien u Geschenkartikel . Säfte u Wässer . Weine . Spirituosen

… und an güete Kaffee Am Scheid 12 · 87538 Obermaiselstein · Tel. 0 83 26 - 16 16 · www.bader-obermaiselstein.de

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Telefon 08326-366377 oder 224 Öffnungszeiten: Täglich von 9-12 Uhr und 16-18 Uhr Mittwoch- und Samstagnachmittag geschlossen

Kirchliches

Auf Ihren Besuch freuen sich Gabi und Dieter Sauter.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

Gästeinformation

Fischen

Ortsgebiet

Balderschwang

i

10.00 Sinneswanderung – eine meditative Entspannungswanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem Wetter! Decke mitbringen! Anmeldung bis Do. 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. (08328) 1056 erforderlich

Gästeinformation

Bolsterlang

i

10.00 Der Weg ist das Ziel - mit Achtsamkeit in der Natur sein – Ca. 2-stündige, leichte Wanderung bei der wir „meditatives Gehen“ üben (teilweise barfuß) und verschiedene Wahrnehmungs- und leichte Körperübungen praktizieren und dadurch Stress abbauen.12 € p.P., Anm. bis einen Tag vorher unter (08326) 8314.

10.00 Kräuterkurs für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahre – Wir sammeln verschiedenste Kräuter im Kräutergarten und machen daraus viele leckere Sachen. Mit kleiner Brotzeit. 5 € pro Kind, Anmeldung erforderlich unter (08321) 82157.

Gästeinformation

Ofterschwang

i

16.15 Wanderung zum Sonnenuntergang – Geführte Sonnenuntergangstour auf die Bolsterlanger Gipfel. Anm. bis Do. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 5 € mit AWC (zzgl. Bergfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

Hörnerbahn (Talstation)

Bolsterlang

Kurhaus Fiskina

Fischen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

i

9.00 Bergtour - Allgäuer Gipfel erstürmen – Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Bitte Getränke und Geld für Bus und Bergbahn mitbringen. Anmeld. erforderlich.

Samstag, 21. Juni 2014 5.00 Sonnenaufgangstour – Als höchster Gipfel der Hörnergruppe bietet das Riedberger Horn einen fantastischen Ausblick. Die Ruhe der frühen Morgenstunden erhöht dazu die Chancen auf Birkhuhn und Co. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen. Kosten: 15 € Frühstück inklusive.

10.00 Fortgeschrittenenkurs im 3D-Bogenparcours – Ein einzigartiges Abenteuer im 1. Allgäuer Bogenübungsplatz Alpenparcours. Anm. unter (08326) 8314 und feste knöchelhohe Schuhe erforderlich. Erw. 30 €, Kind 25 €, Fam. 65 €. Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs und festes Schuhwerk

Bolsterlang

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

20.00 Großes OPEN AIR „Gaudi pur ... ohne Filter“ mit den „Rieser Lumpen“

Alpenwildpark

Obermaiselstein

20.30 Public Viewing Fußball WM 2014 – Das Spiel Deutschland - Ghana wird auf Großleinwand LIVE übertragen. Um das leibliche Wohl aller Fußballfans sind „Die Feschtler“ wie immer sehr bemüht und freuen sich auf viele Besucher!

Festplatz Bolgenach

Balderschwang

10.00 Frühschoppen mit den Kesseltaler Musikanten – Weißwurstfrühschoppen auf Bergeshöh. Kurze Einlage der „Rieser Lumpen“.

Alpenwildpark

Obermaiselstein

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

Kurhaus Fiskina

Fischen

10.00 Kräuterführung mit Silvia – Erfahren Sie auf einer Führung durch den Kräutergarten mehr über unsere Wild-, Heil- und Küchenkräuter. Anmeldung unter Tel. (08328) 1021 oder bei der Gästeinfo unter (08328) 1056 erforderlich!

Kienles Jagdhütte Jägerwinkel

Balderschwang

i

14.00 Geführte Segwaytour – Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. 49 € p.P., Anm. bis Montag, 11.00 Uhr, unter (0151) 16717001

Dorflift

Bolsterlang

20.00 Standkonzert in Hirtenstein – Erleben Sie eine musikalische Reise von traditioneller Blasmusik bis hin zu Film- und Popmusik. Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos!

Fachklinik Hirtenstein

Bolsterlang

20.00 Diavortrag „Bergtouren und Klettersteige“ – Vortrag von und mit Anton Ücker. Eintritt mit Gästekarte 3,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

Sonntag, 22. Juni 2014

Montag, 23. Juni 2014 9.30 Ausflug zum Kräuterhof Wolf – Führung durch den Kräutergarten und den Bio-Bauernhof der Familie Wolf in Agathazell/ Burgberg. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 8 €.

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

29


30

VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

9.00 Perlen der Natur – Rundfahrt entlang des Naturparks Nagelfluhkette. Entdecken Sie mit unserem Naturparkführer Wolfgang die schönsten Seiten des Naturparks. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

9.10 Besler-Rundwanderung mit Theo – Mit dem Bus zur Riedbergpasshöhe (1420 m), anschl. Abstieg zur Schönberg-Alpe (1345 m) und Anstieg zum Besler (1679 m). Über Lochbachtal, Scheuenalpe, Bolgenachweg wieder zurück ins Tal. Gehzeit ca. 5 Stunden. Mindestens vier Teilnehmer. Anmeldung bis Mo. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich!

Parkplatz Riedbergerhornlifte

Balderschwang

9.30 Alpsennerei-Besichtigung mit Käseprobe – Klaus Kohler zeigt wie aufwendig es ist, aus der Milch seiner Kühe den leckeren Bergkäse zu machen

HöfleAlp

Balderschwang

i

9.30 Kräuterwanderung: Wildkräuter des Allgäus – Wanderung mit interessanten Tipps zur Allgäuer Kräuterwelt am Ofterschwanger Horn. Preis p. P. 11 €, Kinder bis 16 Jahre 7 € inkl. Berg- und Talfahrt mit dem WeltcupExpress. Anmeldung in allen Gästeinformationen der Hörnerdörfer!

Gästeinformation

Ofterschwang

i

9.40 Älpler-Tour – Dem Käse auf der Spur! Bei unserer Älpler-Tour gehen Sie auf eine ku(h)linarische 10.00 Reise und erfahren, wie aus frischer Kuhmilch leckerer Bergkäse gemacht wird. Anmeldung in den Gästeinfos Fischen und Bolsterlang, festes Schuhwerk und witterungsgeeignete Kleidung. Erw. 5 €, Kinder bis einschl. 13 Jahre frei.

Gästeinformation Hörnerbahn

Fischen Bolsterlang

14.30 Seniorennachmittag – Erzählen, unterhalten und lustig sein bei Kaffee und Kuchen.

Pfarrzentrum

Fischen

16.00 Reiten für Kinder – Auf dem Reitplatz oder in der Halle werdet ihr auf Haflinger-Pferden geführt (kein freies Ausreiten), Kosten 2,50 €, Tel. (08326) 7547

Haflingerhof

Obermaiselstein

19.00 Gottesdienst (Hl. Messe) in der Kapelle Bolsterlang

Kapelle

Bolsterlang

20.00 Geführte Meditation – mit Musik, Stille und Impulsen. Teilnahme mit Gästekarte kostenlos.

Haus Maria

Fischen

20.00 Konzert der Musikkapelle Fischen – Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Kurkonzert der Musikkapelle Akams – Kurkonzert findet bei schöner Witterung im Musikpavillon im Kurpark statt, bei schlechter Witterung im Kursaal Haus des Gastes in Obermaiselstein. Eintritt mit AWC frei.

Haus des Gastes

Obermaiselstein

9.00 Käsetour in den Bregenzerwald – Fahrt in den Bregenzerwald, Führung im Alpsennereimuseum Hittisau und Besichtigung des Käsekellers in Lingenau, inklusive Käseprobe und Getränk. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 15 €

Kurhaus Fiskina

Fischen

i

9.30 Bergwanderung mit unserem Revierjäger Hubert – Auf weniger bekannten Pfaden durch die wunderschöne Natur von Balderschwang. Auch für Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren geeignet. Anmeldung bis Di. 16 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich.

Ortsgebiet

Balderschwang

i

9.30 Köstlichkeiten aus der Natur – Kräuter für Leib und Seele. Anm. bis Di. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Erw./Fam. 12 €, Kinder kostenlos mit AWC. Mind. 4 Teilnehmer.

Kitzebichl

Bolsterlang

16.00 Kräuterführung: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! – Führung durch den Kräutergarten!

Kräutergarten

Fischen

16.30 Ein Bergdorf öffnet sich... – Erleben Sie das Bergdorf auf eine neue Art und Weise. Kostenlose Führung. Anmeldung bis Di., 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Mind. 2 Teilnehmer.

Gästeinformation

Bolsterlang

19.00 Gottesdienst (Hl. Messe) in der alten Pfarrkirche St. Katharina

Pfarrkirche St. Katharina

Obermaiselstein

Gästeinformation

Bolsterlang

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Dienstag, 24. Juni 2014

i

 †

Mittwoch, 25. Juni 2014

i †

Donnerstag, 26. Juni 2014

i

8.45 Bergwanderung im Naturpark – Entdecken Sie die einzigartigen Allgäuer Berge mit Gerhard Speiser. Anm. bis Mi. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 9 € mit AWC (evtl. zzgl. Bergbahn- oder Busfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches


VERANSTALTUNGEN

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

i

9.15 Wanderung für Einsteiger – rund um die Hörnerdörfer. Festes Schuhwerk und witterungsentsprechende Kleidung sind Voraussetzung. Ausreichend Getränke mitnehmen! Teilnahme mit AWC der Hörnerdörfer kostenlos!

Gästeinformation

Fischen

Ortsgebiet Balderschwang

Balderschwang

i

9.30 Wandertour durch den Naturpark Nagelfluhkette mit Rudi – Transfer zur Oberen Socher Alpe, von dort aus zu Fuß weiter über den Siplingerkopf (1746 m), Heidenkopf (1685 m) und Girenkopf (1683 m) zur Alpe Oberbalderschwang. Gehzeit ca. 5 Std. Mindestens vier Teilnehmer. Anmeldung bis Mi. 12 Uhr unter Tel. (08328) 1056 erforderlich!

i

9.45 Alpwanderung zur Alpe Osterberg im Naturpark Nagefluhkette – Mit vielen Informationen zur Alpwirtschaft durch den Alphirten und unseren Wanderführer. Infos und Anmeldung in der Gästeinfo, Tel. (08326) 277. Kosten 5 € p. P.

Gästeinformation

Obermaiselstein

16.30 Kräuterwissen lauschen, austauschen, Heilpflanzen verarbeiten – Kräuter und Heilpflanzen zu Salben, Medizinalweinen und Ölen verarbeiten, dabei viel Wissenswertes erfahren und austauschen. 5 € pro Person mit AWC. Anmeldung erforderlich unter Tel. (08321) 82157 bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Gästeinformation

Ofterschwang

17.00 Willkommen auf der Alpe – Besuch bei der Bergbauernfamilie Wachter mit Rindern, Kühen, Ziegen, Schweinen, Hühnern uvm. Parkmöglichkeit bei den Riedberger Hornliften (10 Min. Fußmarsch)

Lenzen Alpe

Balderschwang

18.00 Public Viewing Fußball-WM 2014 – Das Spiel USA - Deutschland wird auf Großleinwand LIVE übertragen. Um das leibliche Wohl aller Fußballfans sind „Die Feschtler“ wie immer sehr bemüht und freuen sich auf viele Besucher!

Festplatz Bolgenach

Balderschwang

20.00 Konzert des Männergesangvereins Fischen – Für Gäste aus den Hörnerdörfern mit AWC kostenlos!

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Standkonzert der Musikkapelle Bolsterlang – Standkonzert der Musikkapelle (bei jedem Wetter)

Ofterschwanger Haus

Ofterschwang

8.30 Natur-Genießer-Tour – Gemütliche Tageswanderung im Naturpark, genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft und lassen Sie sich von unserem Naturparkführer die vielen kleinen Wunder der Natur zeigen. Anmeldung in der Gästeinformation Fischen, Kosten: 9 €.

Kurhaus Fiskina

Fischen

8.45 Mit dem „Ranger“ auf Natur-Genießer-Tour: Naturerlebniswanderung in den „Naturpark Nagelfluhkette“ – Genießen Sie die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft bei einer gemütlichen Tageswanderung. Motto dieser Tour: „Maximal viele positive Eindrücke pro Stunde sammeln, statt maximal viele Kilometer zurücklegen.“ Anmeldung in der Gästeinfo. Kosten p.P. 9 €, Wichtiges: knöchelhohe Bergschuhe, Getränk, kleine Brotzeit, Regenschutz, evtl. Wanderstöcke und gute Laune.

Gästeinformation

Obermaiselstein

31

Freitag, 27. Juni 2014

i

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches

www.gesundheitseck.de

Donnerstags 18.00 bis 20.30 Uhr = Veggieday Vegetarisches Spezialitätenbuffet mit leckeren Gerichten ganz ohne Fleisch oder sonntags zum Brunch, unter www.balance-resort.de. TermineProbleme beim Gehen, Stehen oder Laufen? Im Alltag oder beim Sport? 19,50 Euro/Erwachsener Das muss nicht sein! Wir bieten Ihnen Kinder ermäßigt. individuellen Lösungen für Ihre Füße... Gesundheitseck-Team Ifenblick Resort BalanceIhr Fon 08321.669025 Balderschwang Meyer Tel: 08328/92470 Familie Familienangebot Aktiv

i

Day Balance - Ein Tag für mich!

Morgens anreisen. Abschalten. Eine Wellnessanwendung genießen. Lecker und natürlich essen. Abends entspannt nach Hause. Day Balance mit Aromabad, Tageszimmer, Essen und alkf. Getränke: 59,- Euro Day Balance mit Honigpackung, Tageszimmer, Essen und alkf. Getränke: 69,- Euro Donnerstags 18.00 bis 20.30 Uhr = Veggiday Vegetarisches Spezialitätenbuffet 19,50 Euro/Erwachsener 4,50 – 9,00 Euro/Kinder 3-12 Jahre

Veranstaltungs-Tipps

HDM.indd 1

Balance Resort Ifenblick Familie Meyer - 87538 Balderschwang www.balance-resort.de - Tel: 08328/92470 Kirchliches

02.04.2014 08:10


32

VERANSTALTUNGEN

Treffpunkt/Ort/ Saal

Gemeinde

10.00 Sinneswanderung – eine meditative Entspannungswanderung mit Walter – Erleben Sie in zwei Stunden Ihre fünf Sinne und genießen Sie die unberührte Bergluft Balderschwangs. Nur bei trockenem Wetter! Decke mitbringen! Anmeldung bis Do. 16 Uhr in der Gäste-Info Tel. (08328) 1056 erforderlich

Ortsgebiet

Balderschwang

14.30 Treffpunkt St. Ulrich – Miteinander reden und lachen ... für Jung und Alt

Pfarrsaal

Obermaiselstein

16.15 Wanderung zum Sonnenuntergang – Geführte Sonnenuntergangstour auf die Bolsterlanger Gipfel. Anm. bis Do. 16.00 Uhr unter (08326) 8314. Gutes Schuhwerk erforderlich. Erw. 5 € mit AWC (zzgl. Bergfahrt). Mind. 4 Teilnehmer.

Hörnerbahn (Talstation)

Bolsterlang

Kurhaus Fiskina

Fischen

Symbol Uhrzeit Veranstaltung

i †

i

Samstag, 28. Juni 2014 5.00 Sonnenaufgangstour – Als höchster Gipfel der Hörnergruppe bietet das Riedberger Horn einen fantastischen Ausblick. Die Ruhe der frühen Morgenstunden erhöht dazu die Chancen auf Birkhuhn und Co. Anmeldung in der Gästeinfo Fischen. Kosten: 15 € Frühstück inklusive.

Bogenübungsplatz 10.00 Fortgeschrittenenkurs im 3D-Bogenparcours – Ein einzigartiges Abenteuer im 1. Allgäuer Alpenparcours. Anm. unter (08326) 8314 und feste knöchelhohe Schuhe erforderlich. Erw. 30 €, Kind 25 €, Fam. 65 €. Voraussetzung: Teilnahme am Grundkurs und festes Schuhwerk

Bolsterlang

13.30 Isa Fischingar Huimat – Flurnamen, Historisches und mehr ... Teilnahme kostenlos. Mitfahrgelegenheit um 13 Uhr am Dorfbrunnen in Fischen (Am Anger).

Jägersberg

Fischen

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 €, Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

17.00 Familienmesse – in der Pfarrkirche St. Ulrich

Pfarrkirche St. Ulrich Obermaiselstein

Sonntag, 29. Juni 2014

10.00 Waldfest des Trachtenvereins D'Holzar – Für das leibliche Wohl, Stimmung und Musik wird bestens gesorgt. (Ausweichtermin am 6.7.)

Waldfestplatz Weidach

Fischen

11.00 Bergfest auf der Alpe Ornach – Katholische Bergmesse mit der Jodlergruppe Bolsterlang und anschließend Bergfest auf der Alpe Ornach an der Mittelstation der Hörnerbahn. Es spielt das „Echo Goldbach“

Alpe Ornach

Bolsterlang

15.00 Bogenkurs für Anfänger – Schnupperschießen (30 min) Erw. 10 €, Kind 5 €, Fam. 25 €, Grundkurs (1 Stunde) Erw. 20 €, Kind 15 €, Fam. 45 € Preise mit AWC. Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher unter (08326) 8314!

Bogenübungsplatz

Bolsterlang

10.00 Kräuterführung mit Silvia – Erfahren Sie auf einer Führung durch den Kräutergarten mehr über unsere Wild-, Heil- und Küchenkräuter. Anmeldung unter Tel. (08328) 1021 oder bei der Gästeinfo unter (08328) 1056 erforderlich!

Kienles Jagdhütte Jägerwinkel

Balderschwang

i

14.00 Geführte Segwaytour – Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. 49 € p.P., Anm. bis Montag, 11.00 Uhr, unter (0151) 16717001

Dorflift

Bolsterlang

20.00 Standkonzert der Musikkapelle Bolsterlang – Erleben Sie eine musikalische Reise von traditioneller Blasmusik bis hin zu Film- und Popmusik. Eintritt frei!

Festsaal Kitzebichl

Bolsterlang

20.00 Konzert der Fischinger Tanzlmusik – Eintritt mit Gästekarte kostenlos.

Kurhaus Fiskina

Fischen

20.00 Diavortrag „Allgäuer Höhenwege“ – Vortrag von und mit Anton Ücker. Eintritt mit Gästekarte 3,50 €

Haus des Gastes

Obermaiselstein

Montag, 30. Juni 2014

 Familienangebot i Aktiv

Veranstaltungs-Tipps

Kirchliches


VERANSTALTUNGEN

Am 2. Juni macht die weltgrößte ElektrofahrzeugRallye Station in der Gemeinde Ofterschwang. Die diesjährige Tour führt 80 Teams mit unterschiedlichen Elektro-Fahrzeugen in zehn Tagen von Stuttgart bis nach Luzern. Während der 1600 Kilometer langen Tour wird nicht nur das alltagstauglichste Elektrofahrzeug gekürt, sondern auch für nachhaltige Mobilität geworben. Vom VW Käfer bis zum Tesla 80 Teams mit unterschiedlichen Elektrofahrzeugen aus vierzehn Ländern werden im Frühsommer zusammengerechnet über 150.000 km zurücklegen, was die Wave, die World Advanced Vehicle Expedition, zur größten Elektroauto-Rallye der Welt macht. Zehn Tage lang fahren die Teams gemeinsam die Strecke von Stuttgart über München und Wattwil bis ins Wallis und dann auf die Rigi. Gastgeber und Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Seit 2013 hat sich die Anzahl der Teilnehmer verdoppelt. Mit dabei sind neben vielen Privatteams auch Unternehmen. Das Zentralschweizer Fernsehen ist mit zwei Fahrzeugen dabei und berichtet täglich in einer Themenwoche. Die Wave bietet eine riesige Auswahl an Elektrofahrzeugen, die es zu bestaunen gibt: Vom umgebauten VW Käfer über einen Land Rover, Baujahr 1963, bis hin zum 17-plätzigen Elektrobus und 15 E-Bikes fährt bei der Rallye alles mit, was sauber und leise elektrisch fahren kann.

Das beste Team mit dem alltagstauglichsten Fahrzeug und den meisten Punkten gewinnt am 7. Juni die begehrte „Wave Trophy“. Initiator: „Champion of the Earth“ Louis Palmer Der Tour Direktor und Initiator der Wave, der Luzerner Nachhaltigkeits-Pionier Louis Palmer, umrundete als erster Mensch in einem solar betriebenen Auto die Erde. Er erhielt dafür von der UNO die Auszeichnung „Champion of the Earth“. Zum Auftrag und Ziel der Wave sagt er: „Den Rallye-Teilnehmern geht es darum, eine Welle ins Rollen zu bringen. Wir zeigen, dass es auch ohne Erdöl als Fahrzeug-Treibstoff geht - dafür setzen wir auf saubere, erneuerbare Energie aus Wasser, Sonne und Wind. Wir besuchen diejenigen Städte, die sich ebenso für erneuerbare Energien einsetzen und zeigen gemeinsam, dass Elektroautos heute in allen Größen und Preisen erhältlich sind und eine zuverlässige, saubere und preiswerte Form der Mobilität darstellen.“

Wave Rallye – Weltgrößte Elektroauto­ Rallye

Alle Details zur Route und zu den Ankunftszeiten: http://www.wavetrophy.com/de/wave/route/

Weltrekordversuch Start ist am 31. Mai in Stuttgart mit einem Weltrekordversuch. Die größte Elektroauto-Parade der Welt soll stattfinden. Die von Guinness World Records anerkannte Bestmarke liegt bei 305 Fahrzeugen und wurde im vergangenen Jahr in Zürich ebenfalls im Rahmen der Wave aufgestellt. Großer Elektroauto-Test Einmalig an der Wave: Entlang der Strecke werden über ein Dutzend Schulen besucht und somit tausende von Schülern erreicht und als Jury eingebunden. Neben der Sensibilisierung der Öffentlichkeit geht es der Wave auch darum, herauszufinden, welches Elektromobil und welches Team sich im Alltagseinsatz am besten bewähren kann. Die Elektrofahrzeuge werden in bestimmten Kategorien wie Slalom-Fahren, Komfort oder Effizienz an zehn Etappenorten genau unter die Lupe genommen – von Schülern und Vertretern der Städte.

2. Juni 2014 Ofterschwang

33


34

VERANSTALTUNGEN

Grillabend am Lagerfeuer vom Verkehrsverein

Jeden Mittwoch Grillplatz Obermaiselstein

Am 4.6. beginnen wieder die beliebten Grillabende des Verkehrsvereins am Grillplatz Burgschrofen in Obermaiselstein! Der Treff für Groß & Klein. Auf dem überdachten Grillplatz Burgschrofen können die Eltern schlemmen, während sich die Kinder auf dem angrenzenden Spielplatz so richtig austoben und vergnügen. (Nähe Schützenhaus beim Tunnel). Grillgut bitte selbst mitbringen, Getränke können günstig vor Ort gekauft werden.

EISLAUFEN & EISSTOCKSCHIEßEN für Jedermann

Ballon-Trekking oder

NEU Ballon-Biking

mit modernsten E-Bikes

TÄGLICH PUBLIKUMSLAUF

Änderungen vorbehalten

von 10.30 -12.00 Uhr und 14.30 -16.30 Uhr

© schmidundkeck.de

Eisstockschießen nach Terminvereinbarung · Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530 info@oberstdorf-sport.de · www.eissportzentrum-oberstdorf.de

87527 Sonthofen - Hans-Böckler-Str. 86 Tel. 08321/7091 - www.ballonsport-alpin.de

HDM Ballonsport.indd 1

13.06.2013 11:

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung!

Bequeme Auffahrten Erlebnisreiche Wanderungen Alpine Bergtouren salewa-Klettersteig

Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de

Familienfreundliche Spaziergänge Herrliche Ausblicke Urige Berghütten Wunderbare Natur …

Sie haben die Wahl… Asphalt oder Natur. Genießen Sie in einem der schönsten Biergärten oder auf unserer Terrasse Ihren Feierabend in der Natur. Mexikanische Spezialitäten, argentinische Steaks und heimische Gerichte sind unsere Stärke. Täglich geöffnet ab 16 Uhr, warme Küche ab 17 Uhr, Sonntag Ruhetag

www.berg-juhe.de

Infotelefon: (08324) 8081/8082

Tel. (0 83 24) 97 37 84

ib+hohi_HödöMag_so2013.indd 1

Tel. (0 83 24) 24 04

15.03.13 13:18

Hans-Böckler-Str. 86 · 87527 Sonthofen · Tel. 08321/7091


VERANSTALTUNGEN

Auch in diesem Jahr lädt der Kneippverein Fischen e.V. zum traditionellen Kneipp Gesundheitstag mit Gesundheitsmarkt am 4. Juni 2014 ein. Ab 10.00 Uhr dreht sich am Kurhaus Fiskina alles um die Themen Gesundheit, Wellness, Wohlbefinden. Informative Vorträge über Chinesische Medizin, allgemeine Homöopathie oder zum Tema „schmerzfrei Leben“ erwarten den interessierten Besucher. Wer gerne „mit-machen-möchte“ darf sich u.a. in Yoga oder Qi Gong ausprobieren.

An den zahlreichen Marktständen findet jeder zum Thema Gesundheit, Wellness, Wohlfühlen das, was ihm gefällt. Ganz im Sinne von Pfarrer Sebastian Kneipp steht das Mittagsessen: Kraftsuppe, Kartoffeln, Quarkspeisen..... Die Mitglieder des Fischinger Kneippvereins freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher.

4. Juni 2014 Kurhaus Fiskina Fischen

Sonnwend – Open­Air am Wildpark

Vom 20. bis 22.06.2014 findet am Alpenwildpark Obermaiselstein ein Sonnwend – Open – Air statt mit den Rieser Lumpen. Am Freitag Hüttenabend, am Samstag gibt es ab 15 Uhr eine Fanwanderung mit den Lumpen. Treffpunkt ist am Parkplatz Hirschsprung, dann geht es über den Sagenweg weiter zur Sturmannshöhle mit Möglichkeiten zur Besichtigung und Einkehr im Höhlenstüble, anschließend weiter zum Wildpark. Dort findet um 20 Uhr das große Open Air mit Public Viewing der Fußball WM statt. Nach einem Frühschoppen am Sonntag, zusammen mit den „Kesseltaler Musikanten“, verabschieden sich die Rieser Lumpen von ihren Fans.

Die Musikkapelle Bolsterlang unter der Leitung von Dirigentin Ramona Dornach lädt alle Gäste und Einheimischen montags um 20.00 Uhr zum Standkonzert ein. Die Musikerinnen und Musiker bieten eine große Auswahl von böhmischen Polkas und flotten Märschen bis hin zu modernen Arrangements mit Melodien aus Film- oder Popmusik. Der Eintritt ist frei, die Musikkapelle Bolsterlang freut sich zu folgenden Terminen auf zahlreichen Besuch: 16.6.2014 im Musikpavillon am Kitzebichl/Bolsterlang, 23.6.2014 in der Turnhalle in Hirtenstein,

Fischinger Kneipp Gesundheitstag

20. bis 22. Juni Obermaiselstein

30.6.2014 im Musikpavillon am Kitzebichl/ Bolsterlang. Die Vorschau auf den Juli: Das Standkonzert am 7.7.2014 wird von der Musikkapelle Bihlerdorf-Ofterschwang gestaltet und das Standkonzert am 14.7.2014 von der Jugendkapelle Fischen. Am 21.7.2014 spielt dann wieder die Musikkapelle Bolsterlang. Alle Konzerte im Juli finden im Musikpavillon am Kitzebichl/Bolsterlang bzw. bei schlechter Witterung im Festsaal Kitzebichl statt.

Standkonzert­ Saison der Musikkapelle Bolsterlang ist eröffnet

Saison 2014 Bolsterlang

35


36

VERANSTALTUNGEN

Jetzt mit neuer d a S unalatn! f scha

Ein Tag wie Urlaub

Einzigartiges Freizeitangebot mit Alpenpanorama

▸ Erlebniswelt für Wasserspaß

und Abenteuer ▸ Gesundheitsbad ▸ luxuriöses Wonnemar SPA ▸ einzigartige Saunawelt

Freizeitbad Wonnemar Sonthofen Stadionweg 5 ⋅87527 Sonthofen www.wonnemar.de www.facebook.com/ wonnemar.sonthofen

www.VIELcard.de

VIELfalt auf einer Karte Mit der VIELcard das Allgäu und Klein­ walsertal erleben: Einmal zahlen und fast 70 Attraktionen kostenlos nutzen. Tolle Kinderermäßigungen machen die VIELcard zur Familien­Ferien­Attraktion!

NEU

IHREM ÄLTLICH BEI RMATIONEN. rd IST ERH NFO DIE VIELca UND DEN TOURISTI GASTGEBER


VERANSTALTUNGEN

Am Samstag, 7. Juni wird um 19.00 Uhr im Rahmen der Feldmesse an der Bolsterlanger Kapelle (bei schlechtem Wetter im Zelt) das neue Feuerwehrfahrzeug der FFW Bolsterlang geweiht. Die Messe wird von der Musikkapelle Bolsterlang gestaltet. Anschließend gibt es einen Umzug zum Festzelt am Kitzebichl, wo die Musikkapelle Bolsterlang und die Wildbach Musikanten zum Tanz aufspielen. Am Sonntag, 8. Juni findet wieder das beliebte Dorffest im Zelt am Kitzebichl statt. Um 10.30 Uhr beginnt der Frühschoppen mit den „Jungen Dörflern“. nachmittags spielt das „Hindelanger Jolar Trio“ und abends ab 19.00 Uhr spielen die „Allgäuer Bergvagabunden“ zum Tanz auf. Die Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben. Außerdem können die kleinen und großen Gäste

ab 14.00 Uhr eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto genießen. Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Der Eintritt ist frei.

Großes Pfingstfest der Freiwilligen Feuerwehr Bolsterlang

7. und 8. Juni 2014 Kitzebichl Bolsterlang

Kasperltheater

Am 12. Juni kommt das Kasperle wieder zu uns in die Hörnerdörfer, nämlich nach Fischen, Bolsterlang und Obermaiselstein. In Fischen ist das Kasperle von 16.00 bis 16.30 Uhr zu Besuch, in Bolsterlang von 18.00 bis 18.30 Uhr und in Obermaiselstein von 11.00 bis 11.30 Uhr. Treffpunkt in Fischen ist das Kurhaus Fiskina, in Bolsterlang d‘ Kitzebichl/Festsaal und in Obermaiselstein der Leseraum im Haus des Gastes. Das Kasperle freut sich auf Euer zahlreiches Kommen! Der Eintritt beträgt 3,- € pro Nase!

12. Juni 2014 Hörnerdörfer

In Balderschwang findet wieder ein Public Viewing zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien statt. Vom 16. Juni bis 13. Juli 2014 werden alle Deutschland-Spiele auf Großleinwand am Festplatz an der Bolgenach (= Nähe Gschwendlift I) LIVE übertragen. Um das leibliche Wohl aller Fußballfans sind „Die Feschtler“ wie immer sehr bemüht und freuen sich auf viele Besucher!

Public Viewing WM 2014

16. Juni bis 13. Juli 2014 Balderschwang

37


38

VERANSTALTUNGEN

Ausstellung „Juwelen des Naturparks“ und Wurzeln – verborgenes Wirken

Naturparks sind einzigartige Kulturlandschaften, die einer Region ein unverwechselbares Gesicht geben. Was weltweit für alle Naturparkes gilt, trifft für die Nagelfluhkette besonders zu. Natur und der wirtschaftende Mensch haben gleichermaßen regelrechte Juwele geschaffen, deren Wert wir immer mehr zu schätzen lernen. Zugleich wird uns immer bewusster, dass wir für den Erhalt unserer einmaligen Kulturlandschaft eine gemeinsame Verantwortung tragen. Um die Schönheit und den Wert unserer Heimat möglichst vielen Menschen näher zu bringen, hat der Naturpark Nagelfluhkette die Wanderausstellung „Juwele des Naturparks“ entwickelt. Ab 16. Juni bis 11. Juli wird die Ausstellung „Juwelen des Naturparks“ im Fischen zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der bedeutendsten Naturjuwele unserer Region. Es sind Lebensräume, die in weitem Umkreis einzigartig sind und den Naturpark zu dem machen, was er ist, nämlich eine unvergleichbare Landschaft.

bleibt unberührt, da immer auch der Bezug zum eigenen Leben mitschwingt. Die Ausstellung wirft gesellschaftskritische Fragen auf und hat durchaus Erlebnischarakter. Es wird zweimal pro Woche (Mo. & Mi. von 16.30 bis 17.30 Uhr) eine Führung geben, bei der der Künstler selbst anwesend ist. Die Werke des Naturparks Nagelfluhkette und des Künstlers Patrick Schank können täglich von 9 –17 Uhr besichtig werden. Eintritt kostenlos!

Ein Juwel im Naturpark Nagelfluhkette stellt auch die Sturmannshöhle in Obermaiselstein oder die Iller in Fischen dar. Unter anderem wird auch der Quelltuff in Lingenau- die großartigen Kalksinternbildungen nördlich der Alpen, oder die Siplinger Nadeln- wo Nagelfluhfelsen in den Himmel ragen dargestellt.

16. Juni bis 11. Juli 2014 Fiskina in Fischen

Herzlichen Glückwunsch unseren Ehrengästen

Hörnerdörfer

Notfalldienste Hörnerdörfer

Patrick Schank, seit zwei Jahren jetzt im Allgäu wohnend, schafft mit seiner Parallel-Ausstellung „Wurzeln – verborgenes Wirken“, eine Brücke, um die eigenen Wurzeln neu zu betrachten. Es sind Skulpturen, Collagen, Gedicht und Lied, die Fenster sind in das dunkle Reich unter der Oberfläche. Die Objekte folgen den Wurzeln in die Tiefe und bringen das bis dahin Verborgene ans Licht. Kein Besucher

zum 50. Aufenthalt und mehr: Ofterschwang: Hannelore Altenbrand, Karlsruhe 60x zum 40. Aufenthalt: Bolsterlang: Gertrud & Lothar Sauer, Bad Urach; Hildegard & Horst Krüner, Ennepetal Obermaiselstein: Ingrid & Klaus Littwin, Ettlingen (47x); Brigitte & Heinz Borkenhagen, Iserlohn (44x)

Ofterschwang: Gisela & Werner, Stuttgart; Liesel & Peter, Alsdorf Obermaiselstein: Roswitha & Horst Masuth, Bonn; Silvia & Wolfgang Großstück, Speyer zum 20. Aufenthalt: Bolsterlang: Sibylle & Jürgen Waldhier, Eichenau; Lisa & Michael Bräuer, Königsbach 25x Obermaiseltein: Hedwig & Eberhard Schulz, Haan; Ilse & Klaus Scholzen, Duisburg

zum 30. Aufenthalt: Bolsterlang: Anneliese & Paul Hössle, Schwäbisch Gmünd

Apothekenbereitschaft Die diensthabende Apotheke ersehen Sie an den Türen der Fischinger Apotheke oder über die Gästeinformationen in den Hörnerdörfern.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Telefon: 116 117


VERANSTALTUNGEN

Mit dem Zauber „Russischer Stimmen“ auch in diesem Jahr in Fischen. Faszination russischer Chor- und Sologesänge, berühmte Klosterlegenden und trad. Volksweisen Mit grandioser Stimmgewalt, tiefschwarzen Bässen und klaren Tenören präsentieren die Zarewitsch Don Kosaken orthodoxe Chor- und Sologesänge, berühmte Klosterlegenden und traditionelle russische Volksweisen. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie von ihrem Schmerz und berühren damit Ihr Gemüt und Ihr Herz. Sie sind in halb Europa bekannt und gewinnen mit jeder Veranstaltung einen stetig wachsenden Freundeskreis. Überall da, wo sie auftreten, füllen sie die Veranstaltungsorte, garantieren mit dem Zauber der russischen Musik ein einzigartiges Erlebnis auf hohem musikalischen Niveau, faszinieren das Publikum mit ihrem professionellen Gesang; Perfekte Harmonie und Dynamik, Klangsinn und Klangfülle; Homogenität des Chorklangs. Hier wird eine Atmosphäre aufgebaut, in der man in die ewige Wahrheit Gottes versinkt und gleichzeitig die russische Seele offenbart. Um slawische Musikalität und Geistigkeit kennenzulernen, ist für viele Westeuropäer die orthodoxe Liturgie und ihre Gesänge eine faszinierende Gelegenheit. Ein wenig von der Andersartigkeit können die Besucher des Konzertes miterleben.

Mächtige Stimmen und Melancholie werden Sie an diesem Abend in das „Alte Russland“ führen. Ein Ausschnitt aus dem Programm: Vater unser, Der Heilige Ehemann, Lobet den Namen des Herrn, Dir singen wir, Cherubim Hymne, Die Legende von Mönch Pitirim, Große Doxologie, Der reumütige Schächer, In Deinem Himmelreich, Abendglocken, Stenka Rasin, Troika, Ich bete an die Macht der Liebe u.a.. Mit diesem Konzertabend wird den Musikfreunden wieder eine Veranstaltung geboten, die noch lange nachklingen wird. Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf: Gästeservice Fischen, Am Anger 15, Tel. 08326/36460, Email info@fischen.de. Restkarten an der Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn.

18. Juni 2014 Pfarrkirche St. Verena Fischen

Das 1958 gegründete Ensemble hat sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung als „Festliches Konzert“ ausgerichtet.

Fronleichnams­ fest in Ofterschwang

Großes Fronleichnamsfest der Pfarreiengemeinschaft Blaichach-Seifriedsberg-Ofterschwang Am Donnerstag, den 19.6.2014 wird in Ofterschwang wieder das Fronleichnamsfest gefeiert. Unter Begleitung der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang beginnt das Fest mit einem Gottesdienst um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Alexander. Anschließend folgt die feierliche Prozession durch den Ort. Zum Abschluss sind alle eingeladen zum geselligen Beisammensein am Gästeamt, wo auch für Essen und Getränke gesorgt ist.

Restaurant - Café

Zarewitsch Don Kosaken

19. Juni 2014 Pfarrkirche Ofterschwang

... h c i s t n h Es lo

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Jeden Freitag –bei guter Witterung– Tipp: Frische Forellen aus eigenem ab 17.30 Uhr Garten-Grillabend Quellwasser, hausgemachtes Eis, mit großem Salatbüfett ein Ausflug zu den Sonnenterrassen von Oberstdorf Spielplatz mit Tarzanschaukeln Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

39


40

AUS DEN HÖRNERDÖRFERN

Bergmesse und Bergfest auf der Alpe Ornach

29. Juni 2014 Alpe Ornach Bolsterlang

Symphonie­ konzert mit der Orchester­ vereinigung Oberallgäu

Auch dieses Jahr findet wieder das traditionelle Bergfest mit Bergmesse der katholischen Pfarrei St. Verena/Fischen auf der Alpe Ornach statt. Der Gottesdienst wird vormittags unter freiem Himmel gefeiert und von der Jodlergruppe Bolsterlang gestaltet. Anschließend können Sie den Tag beim zünftigen Bergfest auf der Alpe Ornach ausklingen lassen. Das Team der Sennalpe kümmert sich um das leibliche Wohl, das Fest wird musikalisch vom “Echo Goldbach“ umrahmt. Familie Martin freut sich auf Ihr Kommen! Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.

Die Orchestervereinigung bietet seinen Zuhörern ein anspruchsvolles Konzert an. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen des Musikdirektors Heinrich Liebherr. Gemeinsam mit dem preisgekrönten Pianisten Hannes Ritschel hat das Ensemble ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Es beginnt mit der Ouvertüre zur Oper „La Clemenza di Tito“ von W.A. Mozart. Als weiterer Programmpunkt wird Beethovens erstes Kla-

vierkonzert gegeben, bei dem Hannes Ritschel den Solopart übernehmen wird. Als Abschluss erklingt die Symphonie Nr. 3 von Franz Schubert. Das Konzert findet statt am Samstag, den 5. Juli 2014, 20 Uhr in der Fiskina in Fischen. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer, bei Bücher Greindl in Sonthofen sowie am Konzerttag selber an der Abendkasse.

Erleben und lernen Sie Bolsterlang und die umliegenden Hörnerdörfer auf eine ganz besondere und abgefahrene Art und Weise kennen. Bei unseren Segwaytouren gleiten Sie auf zwei Rädern durch die wunderschöne Landschaft vor einer traumhaften Alpenkulisse. Nach der Einweisung gleiten wir los... vorbei an Bächen und Wäldern, mit atemberaubenden Blick auf die Allgäuer Bergwelt, erfahren Sie vieles über Ihren Ferienort. Diese Tour ist für Anfänger geeignet. Wir fahren abseits der Straßen mit einem Offroad-Segway, 1,5 Stunden, inkl. Einweisung.

Kleidungsempfehlung: – ggf. Mütze und Handschuhe (im April/November) – Sonnenbrille – angemessene, funktionelle Kleidung

5. Juli 2014 Kurhaus Fiskina Fischen

Segwaytour

Jeden Montag um 14.00 Uhr und auf Anfrage auch kurzfristig von Dienstag bis Sonntag! Die Touren starten am Dorflift-Parkplatz. Die Standardtouren kosten 49,- € pro Person bei max. fünf Personen-Guide, Helm und Sicherheitseinweisung inklusive.

Bolsterlang

Anmeldung bis spätestens: Montag, 11.00 Uhr per E-Mail unter info@perfect-joy.de, telefonisch unter 0151/16717001 oder direkt bei der Gästeinformation Bolsterlang unter 08326/8314. Voraussetzungen für das SEGWAY-Fahren: – mindestens Mofa Führerschein – Mindestalter 15 Jahre – min. 45 kg, max. 110 kg Körpergewicht – kein Alkoholkonsum vor und während des Fahrens – jeder Teilnehmer muss eine Haftungsausschlusserklärung unterschreiben – allgemeine körperliche Fitness – Helmpflicht

©Perfect Joy


AUS DEN HÖRNERDÖRFERN

25 Jahre Kurhaus Fiskina Fischen

Ein viertel Jahrhundert ist vergangen, seit dem das Kurhaus Fiskina in Fischen im Jahre 1989 erbaut wurde. Der Hausname „Fiskina“ wurde abgeleitet von einem der ehemaligen Ortsnamen von Fischen. Am 13. Juli 2014 ab 10.30 Uhr wollen wir mit Ihnen gemeinsam das Jubiläum gebührend feiern. Auf dem Programm steht ein ökumenischer Gottesdienst, ein tolles Kinderprogramm mit Hüpfburg sowie fetzige musikalische Unterhaltungen und Brauchtumspflege. Des Weiteren wird um 21 Uhr das Finale der Fußball-WM 2014 live auf Großbildleinwand übertragen. Den genauen Ablauf der Feier und weiteren Informationen erhalten Sie im nächsten Hörnerdörfer Magazin.

Gebüsch zurück zur Talstation der Hörnerbahn. Anfängerkurse auf dem Bogenübungsplatz finden jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr statt. Die Fortgeschrittenenkurse im Bogenparcours werden am Freitag von 13.30 bis 17.30 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr angeboten.

Bogenschießen für Gäste und Einheimische

Weitere Informationen erhalten Sie in der Gästeinformation Bolsterlang unter Tel. 08326/8314.

©Neumann Grafik

Bogenschießen ist hervorragend geeignet, um Stress abzubauen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. So findet man zu innerer Ruhe und bekommt neue Energie. Seit dem letzten Jahr können Anfänger Bogenkurse, inklusive Leihausrüstung, auf dem Bogenübungsplatz in Bolsterlang buchen. Dabei werden den Interessierten die Grundkenntnisse des intuitiven Bogenschießens, wie z.B. die richtige Körperhaltung und das Schießen auf Zielscheiben vermittelt. Die Anfängerkurse sind auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Wer einen einstündigen Grundkurs absolviert hat, kann dann mit Trainer in den ausführlichen Fortgeschrittenenkurs im 1. Allgäuer Alpenparcours an der Hörnerbahn starten. Der abwechslungsreiche und landschaftlich anspruchsvolle Bogenparcours ist mit 3D-Schaumstofftieren ausgestattet und lässt auch für Profis keine Wünsche offen. Er beginnt an der Mittelstation der Hörnerbahn, wo nach dem Einschussplatz 32, teils abenteuerliche Stationen auf die Schützen warten: Es geht über schmale Pfade, durch steile Bodenfurchen über herrliche Bergwiesen und manchmal auch mitten durch’s

13. Juli 2014 Fischen

Bolsterlang

Uh r 5.45 00 - 1 .45 Uhr . 5 1 o ch - 11 Mittw ag 11.00 er n t n n nkind i o S e l d K n u t

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

Elte g für n u z t Si

rn mi

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr

1,-

(letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Nachlass

€ auf Eintrittspreis

gültig bis 30

. April 2014

41


42

AUS DEN HÖRNERDÖRFERN

Weltmeister­ licher Genuss – Hirsch Gold

Über 350 Jahre Brautradition - Der Hirschbräu in Sonthofen hat nach dem Triumph im Jahr 2012 in der Kategorie Bockbier erneut den Sieg nach Hause geholt. Die Jury des “World Beer Cups 2014“ entschied sich am 14.4.2014 in Denver erneut für eine weitere Bierspezialität der Familienbrauerei Höss. Der diesjährige Sieger der Goldmedaille in der Kategorie Exportbier heißt: „Hirsch Gold“. Dieses traditionelle Bier zeichnet sich durch eine feinaromatische Frische, sowie eine vollmundig-weiche Würze aus. Es besitzt eine Stammwürze von 12,6 % und einen Alkoholgehalt von 5,2 % Vol. Die Preisverleihung für alle europäischen Preisträger hat am Mittwoch, den 7.5.2014 in Köln stattgefunden. Der „World Beer Cup“ wird von der internationalen „Brewers Association“ veranstaltet und gilt als die weltweit bedeutendste Auszeichnung für Biere. Alle zwei Jahre werden die Erzeugnisse von

Bierbrauern aus der ganzen Welt in den USA (Colorado) getestet. Bei diesem wichtigen Qualitätswettbewerb nahmen dieses Jahr 1403 Brauereien aus 59 Ländern teil. Insgesamt wurden rund 4754 verschiedene Bierkreationen verkostet. In der Kategorie (34) Dortmunder / Export or German-Style Oktoberfest gab es dieses Jahr 40 eingereichte Biere. Für die Vorauswahl wurden jeweils 10 Biere von einem Verkoster-Team von je sieben Juroren verkostet. Zwei Biere werden anschließend in eine Finalrunde geschickt. Ziel des World Beer Cups ist es, ein größeres Bewusstsein für die Qualität und Vielfalt der Biere zu geben. Gleichermaßen möchte man sowohl Tradition als auch Innovationen erkennen. Die Familienbrauerei Höss ist sehr stolz auf diesen Erfolg und freut sich darüber, dass es auch kleine traditionelle Brauereien zu solchen Spitzenleistungen im weltweiten Vergleich bringen können.

Mit den gut belüfteten Panorama-Gondeln der Hörnerbahn schweben Sie bequem sitzend von 940 m auf 1540 m Höhe. Je höher man kommt, desto grandioser wird der Blick auf die Allgäuer und Lechtaler Berge. An der Bergstation erwarten Sie nicht steile und unnahbare Felsmassive, sondern sanft geschwungene Blumenberge, deren artenreiche Flora einzigartig in den Allgäuer Alpen ist. Die Hörnerbahn ist der perfekte Ausgangspunkt, sowohl für leichte Wanderungen mit der Familie als auch Tagestouren, wie z.B. die berühmte, klassische Hörner-Panoramatour. Die Hörnerbahn Bolsterlang erwartet ihre Gäste dieses Jahr wieder mit einigen Aktionen und besonderen Veranstaltungen: – Von Mai bis Anfang November heißt es täglich ab 14.00 Uhr: Abheben zum Kaffeeklatsch: Eine Berg- und Talfahrt inklusive Kaffee und Kuchen kostet für Erwachsene nur 15,50 €, für Kinder inklusive einem Getränk oder einem Eis nur 8,- €. – An Pfingsten (8. und 9.6.2014) gibt es echte Allgäuer Schmankerln bei den Hüttenwirten im Hörnerbahn-Gebiet. – Von Mitte Juli bis Mitte September findet jeweils

samstags um 11.00 Uhr an der Bergstation die „Kirche im Grünen“, ein evangelischer Berggottesdienst mit musikalischer Umrahmung, statt. – Am 29.6.2014 katholische Bergmesse und Bergfest auf der Alpe Ornach.

Oberallgäu

Hörnerbahn Bolsterlang

Bolsterlang


AUS DEN HÖRNERDÖRFERN

39 neue, doppelseitige Panoramen rund um Oberstdorf, Immenstadt und Füssen. Bekannte Aussichtsberge wie Tegelberg, Riedbergerhorn und Krinnenspitze sowie stille Gipfel mit überraschenden Ausblicken wie Reuterwanne, Bleicherhorn und Grubenkopf. Die faszinierende Bergwelt und die beeindruckende

Weite des Allgäus, des Kleinwalsertales und des Tannheimer Tales, eingefangen in stimmungsvollen Panorama-Aufnahmen des bekannten Naturfotografen Gerald Schwabe. Lassen Sie sich begeistern von einer der schönsten Landschaften der Alpen. Hardcover, 80 Seiten, ISBN 978-3-86389-014-8, VK 12,95 €.

Von links nach rechts: Paula Maurer, Heidi Milz, Monika Natterer (Herzbergalpe) und Annelies Hartl (Alpe Schattwald).

Der heutige Stadtteil Steierdorf wurde 1773 durch Einwanderer vor allem aus der Steiermark gegründet. Aus diesem Grund erhielt der Ort auch seinen Namen.

Buchvorstellung Oberallgäu

Osterbrunnen in Obermaiselstein

Auch dieses Jahr wieder haben fleißige Damen den Obermaiselsteiner Osterbrunnen gebunden und liebevoll gestaltet - die Gemeinde bedankt sich sehr herzlich dafür!

Von Mittwoch, den 14.5.2014 bis Sonntag, den 18.5.2014 besuchte der erste Bürgermeister der rumänischen Stadt „Anina Judetul Caras-Severin“ Herr Dipl.-Ing. Gheorghe Romanu aus Rumänien mit seinen Begleitern, Herrn Dipl.-Ing. Manfred Helmert die Hörnerdörfer. Anina ist eine kleine Stadt im Kreis Caras-Severin mit knapp 7500 Einwohnern und einer Fläche von ca. 14 km². Die Stadt liegt im Banater Gebirge und war während des 19. und 20. Jahrhunderts ein wichtiges Zentrum des Steinkohlebergbaus.

Allgäu­ Panoramen

schwanger Horn sowie die Besichtigung des Beschneiungsteiches und der Weltcup Hütte. Ziel der Reise sollte es sein, viele Eindrücke und strategische Tipps zur Tourismusentwicklung zu sammeln, um diese für die eigene touristische Destination zu nutzen, denn auf der ITB in Berlin war die rumänische Delegation beeindruckt vom Tourismus in den Hörnerdörfern.

Nachbericht Obermaiselstein

Rumänischer Besuch in den Hörnerdörfern

Unter anderem sollen die Eisenbahnstrecke, die Grube als Bergbaumuseum und Naturschutzprojekte touristische Anziehungspunkte werden. Dip.-Ing. Helmert, der schon verschiedene Projekte in Rumänien begleitete, möchte auch dieses Mal mit einer helfenden Hand zur Seite stehen.

Um sich ein besseres Bild der touristischen Entwicklung im Allgäu machen zu können, besuchten unsere Gäste unter anderem mit Herrn Bürgermeister Alois Ried aus Ofterschwang verschiedene Betriebe. Nach einer kurzen Begrüßung am Donnerstag in der Gästeinformation in Ofterschwang ging es weiter nach Kempten zur Besichtigung der Bio- und Windkraftanlage mit dem 1. Vorsitzenden RENERGIE Allgäu e.V. Herrn R. Mair. Am Freitag wurde die Gruppe von Herrn Bürgermeister Dieter Fischer in Burgberg begrüßt. Die Idee war es, möglichst viel über den Ausbau der Erzgrube zu erfahren, um evtl. dieses neue Wissen mit nach Anina zu nehmen. Auch auf dem Programm stand eine Wanderung aufs Ofter-

Von links: Dipl.-Ing Manfred Helmert, Dipl.-Ing. Gheorghe Romanu, Ofterschwangs Bürgermeister Alois Ried und Dipl.-Ing. Dan Vlad

Nachbericht Hörnerdörfer

43


44

FREIZEITTIPPS

Freizeittipps

Alpenwildpark – Fütterung Wildtiere Hier können Sie heimische Wildtiere und seltene Greifvögel beobachten, fotografieren und hautnah erleben, u.a. auch einen handzahmen Dachs, der sich bei den Führungen sogar gerne streicheln lässt. Tägl. Ab 11 Uhr geöffnet. Montag und Donnerstag ab 18 Uhr Ruhetag. Nähere Infos unter Tel. 08326-8163 Ab den Pfingstferien Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag um 17.45 Uhr Erlebnisführung mit Fütterung der Wildtiere, anschl. zünftiger Hüttenabend mit Live-Musik. Sonntag 19 Uhr Wildschlemmerabend oder fangfrische geräucherte Forellen. Samstag 19 Uhr Grillparty am Wikingergrill mit Lagerfeuerromantik und Live-Musik (bei genügend Anmeldungen Spanferkel vom Buchenholzfeuer). Sonntag 10 Uhr Weißwurstfrühschoppen auf Bergeshöh, bei trockenem Wetter mit zünftiger Musik. Infos und Anmeldungen für alle Veranstaltungen unter 08326-8163. Älteste Eibe in Deutschland Die älteste Eibe Deutschlands – zwischen 2000 und 4000 Jahre alt – steht in Balderschwang an dem Winterwanderweg und der Rodelbahn zur Rodel-Hütte (= Obere Socher Alpe). Es handelt sich um eine männliche Doppel-Eibe. Nach Expertenansicht sind hier die Restteile eines einzigen Baumes zu sehen. Beide Teile treiben gleichzeitig aus, besitzen die gleichen Nadelfarben, haben die gleichen Zweigstellungen und erreichen beide die Höhe von sechs Metern. Angeln Fischen: Auwaldsee 1. Mai bis einschließlich 14. Oktober (Tageskarte 11,- €); Grund- und Scharbenbach 16. April bis 14. September Fliegenfischen (Tageskarte 16,- €); Angelkarten erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines in der Gästeinformation Fischen im Kurhaus Fiskina. Bergbahnen Wer die schönsten Aussichten auf die Allgäuer Gipfel genießen will, aber den Aufstieg scheut, kann sich auch bequem mit den Bergbahnen nach oben tragen lassen. Hörnerbahn Bolsterlang: erste Bergfahrt 8.30 Uhr; letzte Talfahrt 16.30 Uhr. Weltcup Express Ofterschwang erste Bergfahrt 9.00 Uhr; letzte Talfahrt 16.30 Uhr (12.7.– 7.9.2014, 9.00 –17.00 Uhr). Nähere Informationen erhalten Sie in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer. Bogenschießen In Bolsterlang können sowohl Anfänger als auch Könner die Trendsportart ausüben. Einsteiger können auf dem im Jahr 2013 erbauten Bogenübungsplatz am Ortsrand von Bolsterlang unter Anweisung die ersten Schüsse auf Zielscheiben wagen. Fortgeschrittene können ihr Können im 1. Allgäuer Alpenparcours an der Hörnerbahn unter Beweis stellen und ihr Glück bei den 32 3-D-Zielen versuchen. Informationen und Anmeldung zu den wöchentlichen Kursen erhalten Sie in der Gästeinformation Bolsterlang unter Tel. 08326-8314. Disc-Golf/Frisbee-Golf Frisbee-Golf wird meist in 4-er Gruppen gespielt – geeignet für Kinder und Erwachsene. Es wird die Anzahl der Würfe notiert – der Frisbee muss in einem großen Korb am Ende jeder Bahn landen. Die Bahnen sind zwischen 45 und 120 Meter lang, Spieldauer ca. 2 Stunden. Wanderschuhe sollten nicht fehlen, da der Parcour ohne präparierte Wege auskommt. Mit dem Weltcup-Express zum Frisbee-Parcours! Eine Runde Disc-Golf können Sie bereits ab € 9,- pro Person spielen, bei Vorlage eines Bergfahrt-Tickets erhalten Sie einen Nachlass von € 2,-. Öffnungszeiten: Mai-Oktober Donnerstag–Freitag, 13.00–18.00 Uhr Samstag–Sonntag, 10.00–18.00 Uhr

Buchungen von großen Gruppen nach Absprache jederzeit möglich. Paul Davies, Alpe Eck, 87544 Gunzesried, Tel: 0173/3984209, E-Mail: info@frizbee.at, www.frizbee.at. Fahrradverleih Fischen: – Radsport Voggel, Tel. 08326-385250 (auch E-Bikes) – Allgäu Residenz, Tel. 08326-36180 – Charivari Ferienwohnungen; Tel. 08326-36000 (nur E-Bikes) Bolsterlang: – Sport-Shop Speiser, Tel. 08326-38056 – Wintergarten Charivari, Tel. 08326-366157 oder 08326-36000 (nur E-Bikes) Ofterschwang: – Andrea Socher-Brutscher, Tel. 08321-677018 Erlebnis- und Familienfreibad Fischen Viele Attraktionen wie Kletternetz im Wasser, Strömungskanal, Beachvolleyballfeld, 58-Meter Wasserrutsche, Massagedüsen u.v.m. Öffnungszeiten Juni, Juli und August 9 –17 Uhr; September 10 –17 Uhr; bei Regen 11–13 Uhr. Generationenpark Tanken Sie spielerisch Energie für Körper, Geist und Seele und bringen Sie Ihren Körper in Schwung. Der Generationenpark (neben dem Kneipp-Tretbecken im Kurpark in Fischen) mit unterschiedlichen Geräten steht jederzeit für Sie bereit. Fünf Sportgeräte für Jung und Alt fördern Beweglichkeit sowie Koordination und stärken die Ausdauer. Gleitschirm-Tandemfliegen Erkunde Sie das Oberallgäu mal ganz neu! Beim Gleitschirmtandemfliegen können Sie die imposanten Aussichten auf den Allgäuer Alpenkamm genießen. Anmeldung bei „Allgäu Pilot“ Robert Knebel unter Tel. 0172-6422028. OASE Gleitschirmschule Peter Geg, Tel. 08326/38036 Flugschule Oberallgäu Klaus Eberle; Tel. 08322/9871477 High Experience Michael Gebert; Tel. 0176-84298931 www.high-experience.de Flugschule Jürgen Rohrmeier, Tel. 08321-9328 www.fugschule-rohrmeier.de Golfen unter den Hörnern Als Übernachtungsgast in den Hörnerdörfern können Sie ohne Clubmitgliedschaft auf den Golfplätzen des „Golfresorts Sonnenalp-Oberallgäu“ spielen, wenn Sie die Platzreife in einer der Golfschulen erlangt haben. Startzeiten – Reservierungen erwünscht in den Golfsekretariaten Montag bis Sonntag von 8.00 bis 18.30 Uhr unter Tel. 08321-272181 oder 08326-8359410. Grillplatz Neben dem Schützenhaus in Obermaiselstein gibt es einen überdachten Grillplatz mit Spielplatz. Für den Grillplatz wird um Reservierung gebeten unter Tel. 08326-7089. Eine eigene Blockhütte zum Grillen gibt es in Balderschwang direkt an der Bolgenach (Nähe Gschwendlift I) Golf Spiel Park In Obermaiselstein kann man neben dem Haus des Gastes in einem landschaftlich attraktiv angelegten Park auf 18 Bahnen Golf im Kleinformat spielen. Auf Kunstrasen müssen natürliche Hindernisse wie Greens und Sandbunker bewältigt werden. Im Clubkiosk mit Sonnenterrasse gibt es Getränke, Eis und kleine Gerichte. Tel. 08326-3867852. Heimathaus mit FIS-Skimuseum Beim „Gschwenderhaus“ in Fischen handelt es sich um ein typisches Allgäuer Bauernhaus, das aus dem 17. Jahrhundert stammt. Besichtigen kann man das „Wohnhaus“


FREIZEITTIPPS

mit seiner örtlichen Kultur, „Schopf, Stall und Tenne“ mit alten Pferdekutschen und die „FIS-Skiausstellungen“ „ – übrigens eine der schönsten in Deutschland. Bürger und Gäste aus den Hörnerdörfern haben freien Eintritt. Gruppen (nach Vereinbarung mit Führung unter Tel. 08326-239) und sonstige Personen bezahlen 2,- €.

Reitmöglichkeiten In Obermaiselstein beim Haflingerhof Müller, Tel. 08326-7547 und Reiterhof St. Georg Tel. 08322-978050 In Ofterschwang gibt es Reitmöglichkeiten beim Reitverein Muderbolz, Tel. 08321-5558.

Hochseilgarten Auf dem Hochseilgarten zählen Mut und Abenteuergeist. Sie erleben neue Hochgefühle und die Welt aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Unter Anleitung des Teams von FASZINATOUR können Sie den wunderschönen Blick aus luftiger Höhe auf Wiesen, Wälder und die Allgäuer Gebirgskette genießen. Informationen und Anmeldung für Gruppen unter Tel. 08323-96560.

Sennerei-Führungen Bergkäs-Sennerei Schweineberg: dienstags 10.30 Uhr Bergbauern-Sennerei Hüttenberg: donnerstags 10.15 Uhr

Kutschfahrten Anmeldung für die stattfindenden Kutschfahrten nehmen entgegen: – Fischen: H. Althaus, Tel. 08326-7383 (Oberthalhofen) Fam. Aigner, Tel. 08326-36100 (Maderhalm) A. Schuster, Tel. 08326-7008 oder 0175-8158797 (Oberthalhofen) J. Schmid, Tel. 08326-3859690 (Weiler) C. Seidel, Tel. 08326-9771 (Berg) – Bolsterlang: N. Wenz, Tel. 08326-385816 – Obermaiselstein: B. Müller, Tel. 08326-7547 Lamawanderungen Lasst Euch von unseren Lamas begleiten. Ein faszinierendes Erlebnis! Jeder Wandersmann – Frau oder Kind – führt „sein eigenes Lama“. Nähere Information erhalten Sie bei der Gästeinformationen Fischen und direkt bei Klaus Eberle unter Tel. 08322-9871477 oder 0171-4724767. Markt Jeden Freitagvormittag ab 07.45 Uhr (voraussichtlich ab Mitte April) bietet der Fischinger Wochenmarkt heimische Produkte von Wurst und Käse über Obst, Gemüse, Gewürze, Marmelade uvm. Bolsterlang: Jeden Freitag von 18.30 bis 20.00 Uhr verkauft Mathias Martin seinen mehrfach prämierten Käse von der Sennalpe Ornach in der Alten Sennerei in der Bolgenstraße 10. Minigolf Am Ortsrand von Bolsterlang wartet ein 18-Loch-Meisterschaftsplatz auf alle begeisterten Minigolfer. Die großzügige Anlage mit Kiosk bietet ein einzigartiges Alpenpanorama und hat täglich ab 14 Uhr. Samstag, Sonn- und Feiertage ab 13 Uhr bei trockener Witterung geöffnet. Im Weidach in Fischen ist bei guter Witterung eine 18-LochAnlage für Sie geöffnet. Ein kleiner Kiosk bietet Kaffee und Kuchen sowie Getränke, Eis und kleine Speisen. Öffnungszeiten Mo.– Fr. 10.30 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 9 – 20 Uhr. Obermühle Säge Die Obermühle Säge wurde erstmals 1508 erwähnt. Im Winter 1984/85 wurde die Mühle von Grund auf saniert. Sie wird ab 2. Mai jeden Freitag um 17 Uhr in Betrieb genommen. Die Führung ist mit Gästekarte der Hörnerdörfer kostenlos. Treffpunkt ist direkt bei der Säge in der Mühlenstraße 22. Radio Horeb Der private christliche Rundfunksender hat in Balderschwang seinen Hauptsitz. 1996 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Mittlerweile wird das Programm aus dem 2009 neu erbauten und mit modernster Technik ausgestatteten Medienhaus in der Ortsmitte in die ganze Welt gesendet. Von Mo.–Sa. finden täglich um 16 Uhr Führungen statt (siehe Veranstaltungskalender).

Spielplatz Fischen: zwischen den Rossbrücken in Richtung Kräutergarten im Kurpark Fischen-Au am Eisplatz direkt an der Illerbrücke; Langenwang am Haus des Gastes Am Achweg (Haus-Nr. 40) Bolsterlang: am Kitzebichl direkt neben dem Minigolfplatz; Hörni´s Rastplatz am Stuibenbach Balderschwang: an der Bolgenach Nähe Gschwendlift I, Bolz-, Grill- und Spielplatz Obermaiselstein: auf der Spöckwiese beim Waldfestplatz; beim Grillplatz Burgschrofen Ofterschwang: direkt beim Ofterschwanger Haus Sturmannshöhle Die Sturmannshöhle ist täglich von 9.30 –16.30 Uhr geöffnet, Führungen finden stündlich statt (Dauer ca. 40 min.). Folgen Sie den mystischen Geschichten und Erzählungen auf bequem gesicherten Stufen 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit auch im Winter. Der Sagenweg, der Wanderern Informationen über die Obermaiselsteiner Sagen, ihre Hintergründe und geologische wie traditionelle Details gibt, ist einen Spaziergang wert. Das Erdinnere erwartet Ihren Besuch! Sportpark Folgende Angebote finden Sie bei uns im Sportpark in Fischen: Tennishalle, Squash, Badminton, Tischtennis, Fitness-Studio, Saunalandschaft, Sportshop, Billard, Tischkicker, Solarien und Bistro. Nähere Informationen unter Tel. 08326-3662090 oder im Internet unter www.sportpark-fischen.de. Wald- und Naturlehrpfade Im Weidach in Fischen besteht ein weitläufiges Netz schöner Wanderwege. Zahlreichen Bildtafeln entlang des Waldlehrpfades informieren über die Tier- und Pflanzenwelt des Waldes. Am östlichen Illerufer wurde ein wasserwirtschaftlicher Lehrwanderweg angelegt. Auf 15 Tafeln werden Flora und Fauna des Gebirgsflusses anschaulich beschrieben. In Balderschwang gibt es einen Wald- & Naturerlebnislehrpfad direkt im Wald unterhalb vom Schullandheim St. Franziskus in der Ortsmitte. Er umfasst zehn Stationen, die man mit allen Sinnen und Schöpfungen erleben und erfühlen kann. Der Ofterschwanger Naturlehrpfad zwischen Ofterschwang und Hüttenberg informiert Sie genaustens über die Allgäuer Flora. Einen weiteren Naturlehrpfad finden Sie im Tiefenberg Moor. Wege für Leib und Seele Vier Rundwanderwege führen durch die Hörnerdörfer an Kapellen und Kneippmöglichkeiten vorbei. Die Wege können in verschiedenen Abschnitten begangen werden, Parkplätze und Einkehrmöglichkeiten sind vielfach entlang der Rundwege vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Gästeinformationen der Hörnerdörfer.

45


46

HDM.indd 1

 IMPRESSUM

Redaktion: Tourismus Hörnerdörfer GmbH und Presse + Kommunikation Saremba Medienpark Nesselwang Telefon 08361/9207100, Fax 08361/923370 www.saremba.com, info@saremba.com Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: EBERL MEDIEN GmbH & Co. KG Peter Fuchs Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt Druck, Satz und Produktionskoordination: EBERL PRINT GmbH Jürgen Wiedmann Kirchplatz 6, 87509 Immenstadt www.eberl.de, jwiedmann@eberl.de

Anzeigenverkauf: HK-Werbung & Verlag GmbH Klaus Haneberg Rubihornweg 9, 87509 Immenstadt-Stein Telefon 08323/98366, hk-werbung@as-netz.de Auflage: 9.000 Exemplare Mitarbeit: An der Redaktion des Hörnerdörfer Magazins sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Verantwortlich für die Organisation ist Sandra Kasper, Telefon 08326/364619, E-Mail: sandra.kasper@hoernerdoerfer.de Gerne schicken wir Interessenten das Hörnerdörfer Magazin (9 Ausgaben pro Jahr) auch per Post zu. Dafür verrechnen wir einen Unkostenbeitrag von 25 Euro pro Jahr. Titelfoto: Fischinger Ortsarchiv Das nächste Hörnerdörfer Magazin erscheint am 27. Juni 2014. Redaktionsschluss ist am 12. Juni 2014.

DIE Geschenkidee ! Porzellan-Tassen, Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung / -zubehör

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

HHHH

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

HOTEL

ROSENSTOCK Familie Karg . Berger Weg 14 . 87538 Fischen Tel. 08326/36456-0 . Fax 08326/36456-99 www.hotel-rosenstock.de . info@hotel-rosenstock.de Sei es zum Frühstück drinnen oder auf unserer Terrasse, wo Sie den erwachenden Tag begleiten. Sei es zur Kaffeezeit, wenn wir Sie mit Schirm, Charme und frischem Kuchen locken. Sei es am Abend, bei einem Apéritif an der Bar und anschließendem Abendessen in stilvollen Räumen. Momentaufnahmen eines herrlichen Urlaubstages, der zu Ende geht, bei einem Gläschen Wein in unserem Garten - und Ihren schönen Gedanken, die sich in den Bergen verlieren...

• Hallenbad (12x5m), Sauna, Sanarium • Massagen und Kosmetikbehandlungen • Einzel- und Doppelzimmer (versch. Kategorien), 1 Appartement • Verschiedene Pauschalangebote • Abendessen für Nichthaus gäste bitte mit Voranmeldung

14.04.2011 09:12:41

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

www.hk-werbung.de

Herausgeber: Tourismus Hörnerdörfer GmbH Am Anger 15, 87538 Fischen Telefon 08326/3646-0, Fax 08326/364656 www.hoernerdoerfer.de bertram.pobatschnig@hoernerdoerfer.de


EN

NG WIR BRI

IE D F U A E SI

R E N R Hö

BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED

© Werbe Blank

Vielseitiges Wandergebiet – vom leichten Spazierweg bis zur anspruchsvollen Gipfelroute • traumhafter Panoramablick • Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Expedition Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- und Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih

www.hoernerbahn.de Info + +49 (0) 83 26 . 90 93

www.go-ofterschwang.de Info + +49 (0) 83 21 . 67 03 33


Hörnerdörfer Gästemagazin Juni 2014  

Auf historischer Spurensuche in den Hörnerdörfern... Wenn von „des Balders Wang“ im „Albegouwe“ gesprochen wird und von dem „wiesten Gepür...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you