Page 1

Saison 2016/2017

giardino.ch/ayurveda

Lerne loszulassen! Eliana Burki über Yoga

Kraftvoll und achtsam

Wieder im Fluss

Die Kuren und Anwendungen in Ascona, Champfèr und Zürich

Die Kairali-Marma-Massage

Wege der Achtsamkeit Mit Ayurveda zu mehr Ruhe und Gesundheit

Part of Giardino Hotel Group


Daniela Frutiger Geschäftsleitungsmitglied der Giardino Group und Gründerin von dipiù

Ayurveda by Giardino

Impressum Herausgeber: Daniela und Philippe Frutiger, Giardino Group Konzept und Design: Giardino Group AG, Seestrasse 457, 8038 Zürich Text und Redaktion: Tomas Niederberghaus, TN Hotel Media Consulting Bildmaterial: Giardino Group; Getty Images; (4 – 5) Aveda; (8 –9) swiss-image.ch Christof Sonderegger; (11) Miguel Dieterich; (13 –16, 20) Cyrus Saedi Erscheinungsdatum: April 2016

Die dipiù Spas der Giardino-Hotels haben seit ihrer Gründung den Anspruch, holistische Angebote anzubieten und den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Aus diesem Grund haben wir mit dipiù Cosmetics auch eine eigene Pflegelinie entwickelt, die ausschliesslich aus Ingredienzen, die in der Tessiner Natur vorkommen, bestehen. Zusätzlich vertrauen wir seit Jahren auf die Produkte und Treatments von Aveda – sie basieren auf der Philo­sophie der indischen Heilkunst Ayurveda. Unseren Weg verfolgen wir mit Ayurveda by Giardino konsequent weiter. Dafür haben wir in enger Zusammenarbeit von dipiù und den Giardino-Hotels ein hoch qualifiziertes Team aus Ayurveda- und Naturheilärzten, Therapeuten, Yoga- und Meditationslehrern sowie Ernährungsberatern zusammengestellt. Ayurveda ist die älteste Heilkunst der Welt. Sie hat inzwischen selbst die chinesische und westliche Medizin bedeutend beeinflusst. Ihr ganzheitlicher Ansatz überzeugt uns – Ayurveda ist ein Weg zu sich selbst. Im Giardino Ascona, im Giardino Mountain und im Atlantis by Giardino ermöglichen wir es nun unseren Gästen mit ayurvedischen Kuren und Anwendungen, diesen Weg für sich zu gehen. Unsere Schweizer Hotels, gelegen in Ascona, St. Moritz und Zürich, bieten dafür den idealen Ausgangspunkt – nicht nur wegen ihres hohen Komforts, sondern auch wegen des ganzjährig mediterranen Klimas im Tessin, dem milden Sommer im Engadin oder dem hohen Komfort in Zürich direkt am grünen Üetliberg. Lange und anstrengende Reisen in ferne Destinationen, in denen klima- und ernährungsbedingte Probleme auftreten können, bleiben einem damit erspart. Aus den Giardino-Hotels möchten wir Ihnen etwas für Ihren Alltag mitgeben, das Ihr Leben verbessert. Es geht nicht um Verzichten und Hungern, sondern um eine Steigerung der persönlichen Lebensqualität. Mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese und Beratung erstellen wir daher auch immer Ihr ganz individuelles Programm. Wir freuen uns auf Sie und sind für Sie da.


Wege der Achtsamkeit Individuell abgestimmte Ayurveda-Kuren und -Anwendungen lassen den Gast in den Giardino-Hotels gesunden und bringen ihn zu sich selbst. Text – Cornelia Botani Bild – Aveda


D

ie Welt ist hektischer, schnelllebiger und stressiger geworden. Im Alltag wächst der Druck auf den Einzelnen und hinterlässt immer häufiger ungewollte Spuren. Der Mensch gerät aus der Balance, sein Körper reagiert. Beim einen ist es der Rücken, der andere leidet an einer Allergie, der nächste hat ein Burn-out. Auch Migräne und Probleme im Magen- und Verdauungstrakt sind typisch für unserer Zeit. Als erste 5-Sterne-Resorts in der Schweiz bieten die Giardino-Hotels authentische AyurvedaAnwendungen und -Kuren an. Ziel ist es, Gästen mit einem ganzheitlichen Ansatz zu Gesundheit und Ruhe zu verhelfen. Ayurveda hat seine Wurzeln in Indien. Es ist die älteste Medizin der Welt – Lebensphilosophie und Erfahrungswissen in Einem. «Die Stärke der indischen Medizin zeigt sich in der Behandlung chronischer Beschwerden und darin, den Ursachen für Störungen gezielt auf den Grund zu gehen», sagt Daniel Borer. Der Schweizer Arzt steht dem Verwaltungsrat der Giardino Group vor. Er weiss, dass Ayurveda «inzwischen immer öfter in die westliche Medizin integriert wird». Daniela Frutiger aus der Geschäftsleitung der Giardino Group hat ein Ayurveda-Team aus hoch qualifizierten Mitarbeitenden zusammengestellt. Dazu gehört etwa Umesh Tejasvi. Der gebürtige Inder studierte unter anderem am Sushruta Ayur­ veda Medical College in Bangalore und wurde in der Schweiz durch sein Buch «Mein Ayurveda» bekannt. Als Ayurveda-Spezialist diagnostiziert

und behandelt er nach der klassischen Typenlehre. Ihr zufolge steckt in jedem Menschen ein eigenes Mischverhältnis von drei unterschiedlichen Kräften: Vata, Pitta und Kapha – sie prägen Körper und Geist. Krankheiten sind Störungen dieser individuellen Muster.

«Ayurveda braucht Zeit. Unsere Kuren sind Start und Basis für den Weg jedes Einzelnen zu sich selbst.» Das Ayurveda-Team des jeweiligen GiardinoHotels ermittelt die Grundkonstitution und deren Abweichungen und stimmt Therapieprogramme gezielt darauf ab. Zu den Anwendungen gehört ein Reinigungsprogramm von innen und aussen. Es befriedet überbordende Kräfte und regt das Verdauungsfeuer, «Agni» genannt, an. Ein Geheimnis im Ayurveda ist Öl. Seine gesundheitsfördernde Wirkung beim Einsatz während Massagen, Stirngüssen und anderen Spezialanwendungen ist wissenschaftlich belegt. Ein grosses Augenmerk wird zudem auf die Ernährung gelegt. Sie kann dem Körper helfen, viele Störungen allein zu regulieren. Im Giardino Ascona wird sie auf jeden Ayurveda-Gast persönlich abgestimmt. Yoga und Meditation unterstützen die psychobiologische Heilung. Umesh Tejasvi sagt: «Ayurveda braucht Zeit. Unsere Kuren sind Start und Basis für den Weg jedes Einzelnen zu sich selbst. Es ist ein Weg der Achtsamkeit.»


KRAFTORTE Das Tessin und das Engadin sind Orte der Kraft. Seen bringen den Menschen in Kontakt mit seinen GefĂźhlen und seiner Intuition. Berge verschaffen Klarheit und Ăœberblick.

6

Ayurveda by Giardino


Das Tessin ist ein empfindsamer Ort und ein Ort für Empfindsamkeit. Ein perfekter Platz, um Energie zu tanken. Hermann Hesse fand im Tessin sein «ersehntes Asyl».

Ayurveda by Giardino

7


Das Engadin war schon für Nietzsche ein magischer Ort. Am Ufer des Sees ereilte ihn eine Erleuchtung. Der Philosoph ruft dazu auf, das Leben so zu führen, dass jeder Augenblick wiederkehren könnte.

8

Ayurveda by Giardino


Ayurveda by Giardino

9

Bild: swiss-image.ch/Christof Sonderegger


«AYURVEDA IST EIN PROZESS» Interview: David Fuchs

Dr. Daniel Borer ist Schweizer Schulmediziner und sitzt dem Verwaltungsrat der Giardino Group vor. Umesh Tejasvi hat ayurvedische Medizin in Südindien studiert, bildet das Ayurveda-Team der Giardino-Hotels aus und begleitet zusätzlich die Kuren. Ein Gespräch über Achtsamkeit, Gewohn­heiten und die Stärke der Prävention. Das Giardino Ascona ist das erste 5-SterneHotel in der Schweiz mit einem Ayurveda-Kompetenzzentrum. Was kann Ayurveda? Daniel Borer: Das Potenzial dieser alten Medizin ist enorm: Sie schöpft aus mehr als 5000 Jahren Erfahrung und Forschung. Als eine von wenigen medizinischen Formen bezieht Ayurveda die Rolle der Seele und des Geistes in die Heilung mit ein. Die konventionelle westliche Schulmedizin integriert sie

Daniel Borer Schulmediziner und Verwaltungsrats­­präsident der Giardino Group

deshalb immer öfter. Selbst an zwei deutschen Universitätskliniken arbeiten bereits Ayurveda-Mediziner. Krankheiten beginnen schleichend. Welche Bedeutung hat Prävention im Ayurveda? Umesh Tejasvi: Prävention ist eine besondere Stärke im Ayurveda. Es geht um eine Sensibilisierung, um das rechtzeitige Erkennen von Störungen. Ein Übermass an Verantwortung und Arbeit, aber auch falsche Ernährung und Umwelteinflüsse bringen den Körper aus der Balance. Hinzu kommen beispielweise nicht verarbeitete Belastungen durch Trauer oder Gewalt. Ayurveda beruhigt die Seele, und wenn sie sich beruhigt, beruhigen sich auch Kopf, Herz und Darm – und umgekehrt. Ayurveda ist eine Mind-Body-Medizin. Was bewirken Ayurveda-Kuren? Umesh Tejasvi: Die Kuren zielen auf eine körper­liche und geistige Heilung ab und stellen ein ganzheitliches Wohlbefinden her. Am Anfang steht eine ausführliche Anamnese. Mit AyurvedaAnwendungen und ergänzenden Massnahmen wie Yoga und Meditation sowie einer abgestimmten Ernährung werden physische, seelische und spirituelle Aspekte des Einzelnen ins Visier genommen. Wir haben die Kuren gezielt auf die Themen des Lebens abgestimmt. Gesundheit ist kein Besitz, sondern ein Prozess. Was bedeutet das für den Einzelnen? Umesh Tejasvi: Wer seine Gesundheit verbessern möchte, wird nicht umhin kommen, über Veränderungen nach­zudenken. Konkret bedeutet es, von einigen Gewohnheiten abzulassen. Eine Kur ist intensiv,


da können auch mal Gemütsschwankungen auftreten. Doch nach kurzer Zeit spürt man eine besondere Kraft und Vitalität. Daniel Borer: In den Giardino-Hotels garantieren wir den Gästen jederzeit Schutz und Geborgenheit und einen intensiven Kontakt zu Medizinern und Therapeuten. Eine Kur soll aber auch Spass machen. Welchen Vorteil bietet eine Ayurveda-Kur in der Schweiz gegenüber einer Kur in Indien – schliesslich ist der Süden Indiens die Geburtsstätte des Ayurveda. Daniel Borer: Langstreckenflüge, unterschiedliche Zeitzonen und das subtropische Klima sind für Westeuropäer zuweilen eine Belastung. Das ersparen wir unseren Gästen. In den Giardino-Hotels können sie unsere hohen Standards geniessen und einem Team aus Spezialisten vertrauen. Alle sprechen fliessend Deutsch und Englisch. Ayurveda by Giardino ist das Resultat einer langen Auseinandersetzung mit dem Thema – auch in Indien haben wir recherchiert und Gespräche geführt. Umesh Tejasvi: Ich bin in Bangalore aufgewachsen. Ayurveda ist in meiner Familie Alltag. Die Ayurveda-Anwendungen in den Giardino-Hotels entsprechen der ayurvedischen Tradition, gleichzeitig arbeiten wir in der Küche aber nicht nur mit indischen Gewürzen, sondern auch mit lokalen Zutaten und Kräutern. Ist es nicht schwierig, die ayurvedische Küche nach einer Kur in den Alltag zu integrieren? Umesh Tejasvi: Am Anfang erscheint es einem vielleicht ein bisschen befremdlich. Aber es ist einfach, ayurvedisch zu kochen. Man muss ein paar Grundprinzipien verfolgen. Etwa den Umgang mit

Umesh Tejasvi Ayurveda-Spezialist Umesh Tejasvi und Leiter des Ayurveda-Spezialist Ayurveda-Teams

Gewürzen oder welche

Lebensmittel miteinander kombiniert werden können oder nicht kombiniert werden sollten. Im Alltag lassen sich viele Gerichte ohne grossen Aufwand realisieren. Daniel Borer: Selbstverständlich werden unsere Kurgäste in die ayurvedische Küche eingeführt. Welche Bedeutung haben Yoga und Meditation bei der Kur? Umesh Tejasvi: Yoga ist ein Teil von Ayurveda. Der Körper erfährt durch die einzelnen Stellungen volle Achtsamkeit. Sie laden ihn mit Energie auf und wirken auch auf die Psyche: Sie beruhigen und machen gute Laune. Wer sich mit Yoga nicht anfreunden kann, sollte zumindest für viel Bewegung sorgen. Zum ganzheitlichen Ayurveda-Konzept gehören auch Meditation und Körperpflege. Zum Schluss noch ganz kurz: Ayurveda ist ... Daniel Borer: ... ein Weg und kein Dogma. Umesh Tejasvi: ... eine Schatztruhe voller Samen. Jeder kann den für sich passenden finden. Ayurveda by Giardino

11


Ayurveda ist mehr als Wellness. F端r Kuren, Packages und Anwendungen hat Ayurveda by Giardino ein Team aus hoch qualifizierten, verantwortungsvollen und freundlichen Mitarbeitenden zusammengestellt. Ein paar von ihnen stellen wir hier vor.

12

Ayurveda by Giardino


Umesh Tejasvi

Astrid Torski

Ayurveda-Spezialist

Ayurveda-Resort-Manager

Er wuchs mit der Tradition des Ayurveda auf: Schon sein Grossvater war Arzt der indischen Heilkunst. Fünf Jahre hat Umesh Tejasvi in seiner Heimat Bangalore am Sushruta Medical College ayurvedische Medizin studiert. Spezialisiert hat er sich auf Entgiftungskuren, Marma-Anwendungen und ganzheitliche Ernährung. Das ist auch das Thema seines Buches «Mein Ayurveda», mit dem der charismatische Inder in der Schweiz bekannt wurde. Umesh Tejasvi bildet zudem Masseure und Ayurveda-­Therapeuten aus. Seit zwölf Jahren lebt er in Europa. Er spricht Deutsch und Englisch.

Mehrere Jahre verbrachte sie im Spa- und Gastro­ management. Als ausgebildete Ayurveda-Therapeutin sowie Wellness- und Beauty-Fachfrau begleitete sie während dreier Jahre die Panchakarma-Kurgäste in einem Ayurveda-Luxushotel auf Sri Lanka. Ausbilden liess Astrid Torski sich an renommierten Akademien in Hamburg und bei internationalen Spa-ConsultantSpezialisten. Im Giardino Ascona managt sie das Ayurveda-Zentrum und ist für die Betreuung der Gäste zuständig. Detox-Anwendungen, sagt die gebürtige Norddeutsche, sind intensive Prozesse, da ist es wichtig, dass man in guten Händen ist.

Ayurveda by Giardino

13


14

Ulla Binder

Florence Steger

Ramji Lal

Ayurveda-Spezialistin

Ayurveda-Spezialistin

Ayurveda-Therapeut

Sie ist staatlich geprüfte Physiotherapeutin und Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Ayurveda. Ulla Binder hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in Meditation, ayurvedisch-mentaler Tiefenentspannung, Yoga sowie ayurvedischer Ernährung und Therapie. Durch die Pulsdiagnose ermittelt sie den jeweiligen ayurvedischen Typ und stimmt daraufhin Kuren und Anwendungen ab. Zusammen mit ihrer Tochter Radha entwickelte sie den alphabeta-nap, ein ayurvedischer Powernap, sowie ein kompaktes Yoga-Programm für zu Hause, den sAnandaGruss.

Die gebürtige Zürcherin wohnt seit Jahren mit ihrer Familie im Tessin, lebt nach den ayurvedischen Prinzipien und übt täglich Yoga sowie Meditation aus. Das Fundament für ihre Arbeit als Ayurveda-Spezialistin legte sie während einer vierjährigen Ausbildung an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Zürich. Gesundes Essen und Schlankwerden gehören heute zu den Schwerpunkten ihrer Therapie. Jeder Gast erhält von ihr einen massgeschneiderten Ernährungsplan und Empfehlungen für die Zeit nach seiner Kur im Giardino Ascona. Ihr Leitsatz: Lebe achtsam!

Er wurde im wahrsten Sinne des Wortes in das Thema hineingeboren: Seine Familie stellt in Indiens heiliger Stadt Pushkar ayurvedische Öle aus selbst angebauten Kräutern und Pflanzen her. Ausgebildet wurde Ramji Lal in Kerala am Institute of Pancha-Karma and Ayurvedic Massage «Amretha Ayurvedics». In Europa machte er zahlreiche physiotherapeutische Fortbildungen. Seine Massagen und Anwendungen sind fachlich perfekt und geben einem ein positives Körpergefühl – sie tragen spürbar zur Entspannung und zum Wohlbefinden bei.

Ayurveda by Giardino


Marco Castellani

Samia-Lorena Loria

Eliana Burki

Masseur/Ayurveda-Therapeut

Yoga- und Ayurveda-Therapeutin

Yoga-Therapeutin

Er ist ein Freund des Sports. Er startete als Skilehrer und liess sich dann zum Masseur ausbilden. Es gibt Gäste, die sagen, er habe die besten Hände von St. Moritz. Seine Stärken sind Massagen – von der klassischen Sportmassage bis hin zur hawaiianischen Lomi Lomi Nui. Im Jahr 2011 entdeckte Marco Castellani sein Interesse für Ayur­veda und bildete sich in den therapeutischen Anwendungen weiter. Die Kairali-Marma-Massage und die Abhyanga gehören seitdem zum Repertoire des gebürtigen Italieners.

Sie ist ein Kind der Natur, wuchs im Engadin auf und streifte schon im Alter von zehn Jahren durch die stillen Täler und blühenden Kräuterwiesen ihrer Heimat. Nach einer Ausbildung zur medizinischen Assistentin in St. Moritz führte ihr Weg in die weite Welt. In Indien liess sie sich zur Yogaund Ayurveda-Therapeutin ausbilden, in Thailand erlernte sie die Thai-Massage. Später gab sie ihr Wissen an der Universität von Costa Rica weiter. Inzwischen ist sie zurück und verstärkt das Ayurveda-Team der Giardino-Hotels als Yoga-Therapeutin. Yoga und Meditation stimmt sie individuell auf jeden Teilnehmer ab.

Weit über die Landesgrenze hinaus wurde sie mit ihrem Alphorn als Musikerin bekannt. Mit ihrer Band reist sie quer durch die ganze Welt. Was wenige wissen: Eliana Burki ist seit Jahren Yoga-Therapeutin. Ausbilden liess sich die gebürtige Tessinerin in Los Angeles und Zürich. Inzwischen gibt sie ihr Know-how in den Yoga-Retreats der Giardino Group weiter – in Ascona genauso wie in St. Moritz. Yoga, sagt sie, sei fester Bestandteil ihres Alltags. Mit Yoga bereite sie sich mental auch auf ihre Auftritte vor.

Ayurveda by Giardino

15


Hedi Ben Maouia ist Küchenchef im Giardino Ascona. Schon vor Jahren begann der gebürtige Tunesier, seine Küche gezielt auf gesundheitsbedingte Veränderungen in der Gesellschaft wie zum Beispiel Lebensmittelunverträglichkeiten abzustimmen. Seine ayurvedischen Gerichte sind wie seine mediterrane Küche: sommerlich, frisch und sympathisch. 16

Ayurveda by Giardino


DOSHA IM GLÜCK DIE AYURVEDISCHE KÜCHE BASIERT AUF RESPEKT. SIE SPENDET ENERGIE UND VERSCHAFFT GENÜSSLICHE ZUFRIEDENHEIT. Wer den Tag mit einem Milchkaffee beginnt, mittags eine Pizza isst und abends nach ein paar Scheiben Brot mit Käse und Wurst noch Weingummi verschlingt, ernährt sich nicht ayurvedisch. Essen ist zwar eine Notwendigkeit, doch der Mensch kann selbst bestimmen, was er essen will und was nicht. Die ayurvedische Küche basiert auf Respekt. Respekt vor dem, was Magen und Darm täglich zu leisten haben: nämlich das zu verdauen, was wir ihm zuführen. Und Respekt vor den Lebensmitteln selbst. Es ist keine Küche, die bestimmte Nahrung pauschal verbietet – sondern vielmehr darauf achtet, was für die Konstitution des Einzelnen (Dosha) gut ist. Darin liegt ihre Besonderheit und Stärke. Essen soll nach ayurvedischem Verständnis Energie spenden, aber auch Glück und Genuss. Im Ayurveda by Giardino werden die Doshas der Ayurveda-Gäste ermittelt und die Speisen gezielt darauf abgestimmt – die Ayurveda-Spezialisten und die Köche des Hotels stehen in engem Austausch miteinander. Die traditionsreiche indische Heillehre hat gezeigt, dass bestimmte Nahrungsmittel nicht miteinander kombiniert werden sollten. Hautprobleme, Verdauungsstörungen und Abgeschlagenheit sind nur einige der möglichen Folgen ungünstiger Ernährung. Joghurt wird beispielsweise nicht mit Früchten, Fisch und Fleisch kombiniert; die ayurvedische Küche meidet diese Lebensmittel auch zusammen mit Milch oder Rahm. Es ist Trennkost im wahrsten Sinne. Und sie achtet nicht nur darauf, was zu essen ist, sondern auch, wann – denn der Körper macht Verdauungspausen, und da sollte man ihn nicht strapazieren. Die ayurvedische Küche arbeitet mit Gewürzen. Sie unterscheidet Nahrungsmittel danach, ob sie Hitze oder Kälte erzeugen, und sie kennt Problemkinder. Milch gehört dazu. Am Anfang klingt das vielleicht ein bisschen kompliziert. Wer die ayurvedische Küche im Giardino Ascona entdeckt, der merkt jedoch schnell, dass sie einfach, klar und vor allem geschmackvoll ist. Eine Überraschung für den Gast.


Wieder im Fluss

Bei einer Kairali-Marma-Massage öffnet sich eine Art innere Staumauer – und plötzlich schiesst die Energie durch den Körper. Text: Tomas Niederberghaus

N

atürlich bin ich gespannt. Kairali Marma, erklärt mir Umesh Tejasvi, sei eine der intensivsten und traditionellsten Massagen im Ayurveda. Der indische Therapeut hat meine Marmas schnell ausgemacht – jene Punkte in meinem Körper, in denen Muskeln, Venen, Arterien und Knochen zusammentreffen und die durch Stress und Hektik blockiert sind. Das warme Öl macht diese Behandlung sehr angenehm. Einmal liege ich auf der Seite. Während Umesh mit einer Hand gezielt massiert, greift er mit der anderen meinen Arm und bewegt ihn kreisend. Später liege ich auf dem Bauch und spüre, wie seine Hände und Unterarme über meinen Rücken gleiten und punktuell immer wieder Druck ausüben. Von Kopf bis Fuss bearbeitet er meine Blockaden, fast beiläufig fühlt es sich an, und irgendwann spüre ich, wie sich eine Art innere Staumauer öffnet und Energie durch meinen Körper schiesst – ein unglaubliches Erlebnis. Nach 90 Minuten fühle ich mich leicht wie eine Feder, gleichzeitig aber vital und voller Kraft. Kein Wunder, dass man mit dieser Massage schon vor Hunderten von Jahren indische Männer auf die rituellen Kämpfe (Kalarippayat) vorbereitet hat.

18

Ayurveda by Giardino


Warmes テ僕 pflegt nicht nur die Haut: Seine gesundheitsツュfテカrdernde Wirkung beim Einsatz von Massagen ist wissenschaftlich belegt.

Ayurveda by Giardino

19


Mehr zu Eliana eliana-burki.com


«Lerne loszulassen!» Mit dem Alphorn wurde Eliana Burki zum Star. Sie ist zudem ausgebildete Yoga-Therapeutin – und gibt ihr Wissen in den Yoga-Retreats der Giardino-Hotels weiter. Interview: Tomas Niederberghaus

Ihre heitere Art steckt an. Ihr Humor ist wunderbar. Ihre Lässigkeit echt. Eliana Burki ruht, wie man so sagt, in sich. Sie hört auf ihr Herz, um ihren Weg zu gehen. Ihr Weg ist ruhmreich: Sie spielt Alphorn. Sie interpretiert das Spiel mit dem klassischen Instrument neu und füllt damit Konzertsäle auf der ganzen Welt. Was viele nicht wissen: Eliana Burki macht Yoga. In Los Angeles und Zürich hat sich die 32-jährige Schweizerin zur Yoga-Therapeutin ausbilden lassen. Giardino-Gäste können sie nun in den Retreats der Giardino-Hotels erleben. Yoga ist ein Weg, der länger ist als ihr Alphorn und für sie doch vieles mit dem Musikinstrument gemein hat. Beides, sagt sie im Interview, bringt mich zur Ruhe und in Balance. Deine sechste CD mit dem Titel «Arcadia» ist gerade auf dem Markt. Ich gratuliere. Eliana: Ja. Ich bin total happy. Vor allem, weil ich auf den grandiosen Musiker Christian Lohr gestossen bin und er meine Vorstellungen wunderbar umgesetzt hat. Meine Musik ist erwachsen geworden. Entstanden ist sie bei meinem Aufenthalt auf einer Insel, die relativ unbewohnt ist – ohne Handy, ohne Social Media. Die sphärisch-meditativen Klänge gehen auch gut mit Yoga zusammen. Hat Yoga etwas mit dem Alphornspiel gemein? Eliana: Es gibt Gemeinsamkeiten in der Atmung.

Regelmässige

Yoga-Kurse mit Eliana und Samia Daten unter giardino.ch/ayurveda. Preise auf Seite 33. Reservierungen unter +41 (0)800 333 313

Es ist eine sehr gleiche, ruhige und tiefe Atmung. Wie auch das Alphorn bringt mich Yoga in Balance und erdet mich. Beim Yoga kann ich abschalten und loslassen. Wie bist du zum Yoga gekommen? Eliana: Das war während meiner Zeit in Los Angeles. Ich machte mit Freunden Yoga im Park, dann einen Intensivkurs und liess mich schliesslich zur YogaLehrerin ausbilden. Zudem habe ich ein Studium als Yoga-Therapeutin absolviert und mich in Indien fortgebildet. Yoga ist Teil meines Lebens. Nachdem ich morgens mit meinen beiden Hunden Miles und Lulu joggen war, mache ich Vinyasa Flows, vor dem Schlafen dann Yin Yoga. Welche Art Yoga vermittelst du in den Retreats? Eliana: Wir starten morgens mit den körperlich intensiven Vinyasa Flows, am späten Nachmittag machen wir Yin Yang Yoga, es verbindet die zwei gegensätzlichen Stile Vinyasa und Yin Yoga zu einem fliessenden Ganzen: kraftvoll und dynamisch in der ersten Hälfte, ruhiger und entspannend in der zweiten. Abends machen wir Yin Yoga. Es ist ein regenerierender Stil, bei dem Bindegewebe und Knochenhaut gedehnt werden. Es ist tief beruhigend für Herz und Kreislauf. Mein Motto für die Giardino-Yoga-Retreats: «Lerne lozulassen – das ist der Weg zum Glück». Ayurveda by Giardino

21


Ayurveda-Basisprogramm und -Packages

KRAFTVOLL und achtsam Mit den ganzheitlichen Kuren an mehreren Tagen entschlacken und entgiften sowie nachhaltig Gewicht optimieren.

22

Ayurveda by Giardino


Beruflicher und privater Stress, Fehl- oder Mangelernährung und zu wenig oder gar keine Bewegung – davon sind heute viele Menschen betroffen. Nur wenigen gelingt es, in vorbildlichem Masse zu leben und sich optimal zu versorgen. Bei allen anderen hinterlässt der Alltag seine Spuren: Konzentrationsstörungen, Hautprobleme und massive Verdauungsstörungen sind nur einige davon. Man fühlt sich schwer und müde, hat Schwierigkeiten, sich zu motivieren oder die gewohnten Leistungen abzurufen. Eine Belastung im wahrsten Sinne des Wortes. Ayurveda by Giardino bietet Körper und Geist eine Auszeit. Ayurvedische Packages sowie die Panchakarma-Kur helfen, sich von Schlacken, Giftstoffen, aber auch von seelisch «Unver­dautem» zu lösen. Durch die Ausleitung der Stoffwechselschlacken werden die Selbst­ heilungskräfte des Körpers angeregt und die Gewebe sichtbar verjüngt. Körper und Geist geraten spürbar in Harmonie.

Symptome, die für die Durchführung einer ayurvedischen Kur sprechen: • Hautprobleme, Allergien und Unverträglichkeiten • Schlafprobleme, Nervosität und innere Unruhe • Müdigkeit auch nach ausgedehnter Erholung • Antriebslosigkeit und Mangel an Motivation • Das sogenannte Reizdarmsyndrom und Völlegefühl • Sodbrennen und Magendrücken • Blähungen und Energieabfall nach dem Essen • Rheumatische Erkrankungen • Chronische Schmerzen • Übergewicht oder ungewollte Pfunde zu viel • Abgeschlagenheit nach dem Winter oder dem Sommer

Ayurveda by Giardino

23


AyurvedaBasisprogramm Das Basisprogramm ist die Grundlage für alle folgenden Ayurveda-Kuren – von Ayurveda Detox bis zur grossen Panchakarma. Es bildet die Grundlage, die je nach Kur mit spezifischen Anwendungen ergänzt wird. Ayurveda-Gäste profitieren von 20 % Nachlass auf den Zimmerpreis im Giardino Ascona, Giardino Mountain und Atlantis by Giardino (Hochsaison und Feiertage nach Verfügbarkeit). Die Zimmerpreise werden separat kalkuliert und sind nicht im angegebenen Kurpreis enthalten. Mehr Informationen zu den Giardino-Hotels und den Zimmerpreisen finden sich ab Seite 34. Das Ayurveda-Basisprogramm besteht immer aus folgenden Elementen:

Ayurvedische Vollpension Anamnese und Pulsdiagnose Ayurvedische Ernährungsberatung Täglich Yoga, Pranayama (Atemübungen) und Meditation Eintritt in den Sauna-/Poolund Fitnessbereich Teilnahme am Wochenprogramm, Ausflüge in die kraftvolle Natur

Bei Fragen zum Angebot oder Reservierungswünschen steht Giardino Ihnen jederzeit unter +41 (0)800 333 313 oder ayurveda@giardino.ch zur Verfügung.

24

Ayurveda by Giardino


Ayurveda Detox

Ayurveda Kompakt

Das ayurvedische Detox-Programm basiert auf der Theorie, dass es im Körper ein SäureBasen-Gleichgewicht gibt, das durch Stress, falsche Ernährung und eine ungesunde Lebensweise aus der Balance geraten kann. Diese Kur zielt exakt darauf ab, dieses Ungleichgewicht zu korrigieren. Eine individuell abgestimmte Ernährung unterstützt den Körper beim Entsäuern. Massagen, Wärme­anwendungen und Bäder sowie Bewegung durch Yoga aktivieren die Durchblutung und damit die Stoffwechselvorgänge. Ayurveda Detox enthält:

Eintauchen in eine Welt warmer Öle und angenehmer Düfte. Eine kurze Auszeit vom Alltag, um neue Lebensenergie zu tanken. Ideal für Ayurveda-Einsteiger. Ayurveda Kompakt enthält: • Basisprogramm (siehe Seite 24) • 2 abgestimmte ayurvedische Anwendungen (à 60 Minuten) • 1 abgestimmte Gesichtsanwendung (90 Minuten) 3 Tage – CHF 890**

• • • •

Basisprogramm (siehe Seite 24) 4 bzw. 8 Basenbäder 3 bzw. 6 Lepas-Körperanwendungen* 2 bzw. 3 Abhyanga-Massagen* inklusive Kopf-, Gesichts- und Fussmassage (90 Minuten) • 2 bzw. 3 Pinda-Sveda-Kräuterstempelmassagen* • 1 bzw. 2 abgestimmte Gesichtsanwendungen (90 Minuten) • 3 bzw. 6 basische Gesichtsmasken 6 / 12 Tage – CHF 1’990 / 3’490**

* Detaillierte Erläuterung ab Seite 30. ** Die Preise verstehen sich pro Person in CHF exklusive Zimmerpreise. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten. Ayurveda by Giardino

25


Ayurveda Restart

Ayurveda Pro-Aging

Immer schneller, immer besser – die moderne Gesellschaft treibt den Einzelnen mit Höchstgeschwindigkeit durch den Alltag. Nervosität, Schlafstörungen und Konzentrationsschwächen bis hin zum Burn-out sind die Folge. Schon Kinder leiden oft unter einem erhöhten Leistungsdruck. Ayurveda Restart ist ein Package für Menschen, denen das Tempo zugesetzt hat, die entschleunigen und wieder zu sich finden müssen. Ayurveda Restart enthält:

Altern ist keine Krankheit. Es gibt jedoch bestimmte Risiken und Störungen der Gesundheit, die das Altern begleiten und belasten können. Diese Kur, auch Rasayana genannt, zielt darauf ab, sich akut zu regenerieren und sich bis ins hohe Alter fit zu halten. Sie ist eine Verjüngungskur, bei der die innere Entgiftung auch zu äusserlicher Schönheit führt. Die Haut strahlt und wird wieder straff und fest. Ayurveda Pro-Aging enthält:

• • • •

• Basisprogramm (siehe Seite 24) • 1 ayurvedischer Kochkurs • 2 Abhyanga-Ganzkörpermassagen* (90 Minuten) • 1 Pinda-Sveda-Kräuterstempelmassage* • 1 abgestimmte Gesichtsbehandlung (90 Minuten) • 1 Shirodhara (Stirnölguss)* • 1 Padabhyanga-Massage (Bein- und Fussmassage) • 1 Ganzkörperpeeling • 1 Friseurbesuch (inklusive Beratung, Waschen und Föhnen)

Basisprogramm (siehe Seite 24) 1 Shirodhara (Stirnölguss)* 1 Shiroabhyanga-Massage* 1 Abhyanga-Ganzkörpermassage* (90 Minuten) • 1 Klangschalenmassage* • 1 Synchronmassage* • 1 alphabeta-nap – Meditationsworkshop zur Tiefenentspannung 6 Tage – CHF 1’890**

7 Tage – CHF  1’990**

* Detaillierte Erläuterung ab Seite 30. ** Die Preise verstehen sich pro Person in CHF exklusive Zimmerpreise. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten. 26

Ayurveda by Giardino


Ayurveda für den Bewegungsapparat

Ayurveda für werdende Mütter

Abhängig vom Schweregrad, können Gelenkbeschwerden durch ayurvedische Massnahmen positiv beeinflusst und gelindert werden. Vor allem bei degenerativen als auch entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats (Arthrose und Arthritis) erzielt Ayurveda gute Erfolge durch einen ganzheitlichen Lösungsansatz (manuelle Therapien, Ernährungsberatung, Ordnungstherapie und Yoga). Dieses Package ist auch ideal für Golfer. Ayurveda für den Bewegungsapparat enthält:

In der Schwangerschaft muss der weibliche Körper Unglaubliches leisten. Er verändert sich, nimmt neue Formen an, das Gewebe dehnt sich, die Hormone spielen verrückt. Anwendungen werden speziell auf die Schwangerschaft abgestimmt und helfen bei Ödemen und schweren Beinen. Eine spezielle Ernährung versorgt den Körper mit Mineralien, die in dieser Zeit besonders benötigt werden, und Yoga-Übungen machen geschmeidig und bereiten auf die Geburt vor. Ayurveda für werdende Mütter enthält:

• • • • •

Basisprogramm (siehe Seite 24) 1 Kairali-Marma-Massage* (90 Minuten) 1 Pinda-Sveda-Kräuterstempelmassage* 2 Kati-Basti (Ölbad auf der Wirbelsäule) 2 Physioanwendungen gemäss Indikation (je 30 Minuten)

5 Tage – CHF  1’550**

• Basisprogramm (siehe Seite 24) • Anamnese und 2 individuelle Ernährungsberatungen mit Empfehlungen für die Schwangerschaft und das Wochenbett (Wochenbettdepression-vorbeugend) • 2 Schwangerschafts-AbhyangaGanzkörpermassagen* • 1 Mukabhyanga-Massage* • Tägliches Schwangerschafts-Yoga und tägliche Meditation 5 Tage – CHF  1’590** (empfohlen ab dem vierten Monat)

* Detaillierte Erläuterung ab Seite 30. ** Die Preise verstehen sich pro Person in CHF exklusive Zimmerpreise. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten. Ayurveda by Giardino

27


Ayurveda in der Lebensmitte

Ayurveda Family

Ab Mitte 40 beginnt eine neue Lebensphase. Die Hormone verändern sich, der Stoffwechsel auch. Die Muskelmasse geht zurück, während sich die Fettspeicher vergrössern. Das gilt für Frauen, aber auch für Männer. Ayurveda hat sich schon vor 2’000 Jahren mit der weiblichen Physiologie beschäftigt und einzigartige Möglichkeiten aufgezeigt, auch die zweite Lebenshälfte gesund, freudvoll und sinnerfüllt zu führen. Entsprechende Ernährung, mentales Training und Yoga beugen auch einer Arterienverkalkung vor, die wiederum ein Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall ist. Ayurveda in der Lebensmitte enthält:

Beruf, Schule und Freizeit optimal zu organisieren, erfordert viel Energie von Eltern und Kindern. Das geht oft mit einer ungesunden Ernährung und einer für alle Mitglieder stressigen Lebensweise einher. Diese Kur möchte der ganzen Familie nachhaltig und umfassend zu Konzentration, Geduld und Ausgeglichenheit verhelfen. Ziel ist es, im Alltag mit wenig Aufwand das Richtige für sich und seine Kinder zu finden und umzusetzen. Ayurveda Family enthält:

Für die Frau • Basisprogramm (siehe Seite 24) • 5 ayurvedische Anwendungen (à 90 Minuten) • 1 abgestimmte Gesichtspflege (90 Minuten) 7 Tage – CHF  1’990** Für den Mann • Basisprogramm (siehe Seite 24) • 5 ayurvedische Anwendungen (2 × 90 Minuten und 3 × 60 Minuten) • 1 abgestimmte Gesichtspflege (90 Minuten)

• Basisprogramm (siehe Seite 24) • 1 Kochkurs • 1 Abhyanga-Massage* (je 60 Minuten) • 1 Klangschalenmassage* für jedes Familienmitglied • 1 abgestimmte Gesichtsanwendung (je 60 Minuten) • Kids Club mit Betreuung 5 Tage – CHF 990** (pro Elternteil) CHF 750** (pro Kind bis 16 Jahre)

7 Tage – CHF  1’890**

* Detaillierte Erläuterung ab Seite 30. ** Die Preise verstehen sich pro Person in CHF exklusive Zimmerpreise. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten. 28

Ayurveda by Giardino


AyurvedaPanchakarma-Kur

Sie ist das Herzstück der Ayurveda-Medizin und die Gesundheitskur schlechthin. Erkrankungen und Disharmonien liegt eine Überbelastung des Körpers und/oder der Psyche zugrunde. Diese beruht auf einer körperlichen Übersäuerung, einer Belastung durch Toxine oder einer psychischen Überbeanspruchung. Die Panchakarma-Kur hilft, Stress abzubauen, wieder zu sich zu finden und den Körper zu entgiften. Ihre heilende Wirkung führt zu physischer und psychischer Stabilität. Das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt. Jeder Kurgast wird individuell auf Basis der klassischen AyurvedaLehre behandelt. Die Ayurveda-Panchakarma-Kur enthält: • • • • • •

Basisprogramm (siehe Seite 24) Ernährungsplan vor und nach der Kur Therapeutische Begleitung und Beratung Täglich Snehana (Ghee-Einnahme bzw. Alternativen) Virechana (Reinigungstag) Täglich ayurvedische Anwendungen laut Anamnese (à 90 Minuten) • Svedana (Wärmetherapie) • Bäder • Tee- und Heisswassertrinkkur • Einnahme von Nahrungsergänzungen Exklusiv im • Workshops und Kochkurse Giardino Ascona • Geführte Spaziergänge 14 / 21 Tage – CHF 4’450 / 6’590** Termine 2016 18.9.–9.10.2016 16.10.–6.11.2016 20.11.–11.12.2016

Termine 2017 5.2.–26.2.2017 5.3.–26.3.2017 2.4.–23.4.2017

30.4.–21.5.2017 28.5.–18.6.2017

* Detaillierte Erläuterung ab Seite 30. ** Die Preise verstehen sich pro Person in CHF exklusive Zimmerpreise. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten. Ayurveda by Giardino

29


Ergänzen oder ausprobieren

Modulare Anwendungen Ayurveda by Giardino bietet ganze Kuren oder einzelne Anwendungen. Alle ayurvedischen Anwendungen haben eine tiefgreifende Wirkung, deshalb wird empfohlen, zuvor eine Konsultation bei einem Ayurveda-Spezialisten von Giardino in Anspruch zu nehmen. Folgende Module können als Ergänzung oder zum Ausprobieren gebucht werden:

Basismodule Anamnese und Pulsdiagnose

Ernährungsberatung

Der Ayurveda-Spezialist ermittelt über Anamnese und Pulsschlag das aktuelle Befinden von Körper, Geist und Emotionen. Sie geben Auskunft über Disharmonien wie Verdauungsprobleme, Allergien und Unverträglichkeiten, Entzündungen, Schlafstörungen, hormonelle Schwankungen, Konzentrationsprobleme sowie Energiemangel. Hier wird zusätzlich die ganz persönliche Konstitutionsstellung (Dosha) ermittelt, aufgrund derer eine individuelle Beratung zur Ernährung und Lebensweise erfolgt. Es wird ein typgerechtes Programm für Ernährung und Sport im Alltag zusammengestellt und begleitet. Bei Bedarf auch für Gewichts­reduktionsprogramme.

Die ayurvedische Lehre geht davon aus, dass Nahrung Medizin für den Körper und den Geist ist. Unsere Spezialisten entwickeln zusammen mit unserem Koch für jeden Gast und seine Konstitution einen individuell abgestimmten Speiseplan und geben ihm Tipps für die Ernährung zu Hause.

90 Minuten – CHF 190 Folgetermine ab 30 Minuten – ab CHF 80

60 Minuten – CHF 160 Haar-Mineral-Analyse Viele Menschen leiden an gesundheitlichen Störungen oder Beschwerden, die nicht klar definierbar sind. Anhand einer Haar- und Nagel­ probe erstellt ein Schweizer Partnerlabor eine Analyse und zeigt mögliche Ursachen wie Schwermetallbelastung oder das Ungleich­ gewicht des Spurenelement- oder Mineralstoffhaushalts auf. CHF 230 (ca. 10 Tage Bearbeitungsdauer)

30

Ayurveda by Giardino


Anwendungsmodule Abhyanga – Stärkt das Immunsystem Bei dieser Ganzkörper-Ölmassage kommen mehrere Massagetechniken zur Anwendung. Diese aktivieren den Lymphfluss, wirken entgiftend sowie ausgleichend und helfen bei Schmerzen und Verspannungen. Bei regelmässiger Anwendung verbessern sich die Vitalität des Organismus und die Elastizität der Haut. Die Abhyanga wirkt verjüngend auf Gewebe und Organe, verbessert den Lymphfluss und stärkt somit das Immunsystem. 60/90 Minuten – CHF 180/230 Rücken Intensiv – Spannungslösend und kräftigend Zu dieser Rückenmassage gehört kräftiges Behandeln verschiedener Rückenmuskeln; sie kann unter Verwendung von Ellenbogen und Fingergelenk ausgeführt werden. Warmes Sesamöl nährt die Wirbelsäule und stärkt die Muskulatur. Verspannungen und Verhärtungen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich, die unter anderem durch angestaute Emotionen und Energieblockaden entstanden sind, können sich lösen. 30 Minuten – CHF 80 Shiroabhyanga – Schmerzlösend und vitalisierend Sie ist ideal bei akuten Kopf- und Nackenschmerzen, bei einer Einschränkung der Beweglichkeit der Halswirbelsäule und zum Stress­ abbau. Die Wirkung dieser Massage ist sofort spürbar und lang anhaltend.

Kairali Marma – Erhöht die Leistungskraft Eine tiefwirkende Ganzkörpermassage, bei der die Marma-Punkte mit einem positiven Effekt manuell stimuliert werden. Marma-Punkte sind lokalisierbare energetische Punkte auf der Matrix des menschlichen Körpers. Durch Marma-Blockaden kommt es zu Verschiebungen im Gleichgewicht des Energiesystems. Die Marma-Massage bringt die Energie wieder in Fluss und aktiviert die Organfunktionen und somit den Stoffwechsel. Sie fördert die Muskelentspannung und verbessert die Beweglichkeit der Gelenke. Der Organismus wird gestärkt, die Leistungskraft erhöht. 60/90 Minuten – CHF 180/230 Shirodhara (Stirnölguss) – Beruhigt den Geist Diese traditionelle und intensive Kopfmassage entspannt die gesamte Kopf-, Gesichts- und Nackenmuskulatur und lässt überschüssige Gedanken verfliegen. Stresshormone werden abgebaut. Sie ermöglicht die Regeneration bei chronischer Müdigkeit, Migräne, Schlafstörungen, allgemeinen Kopfschmerzen, Tinnitus und Angstzuständen. Verbessert die Blutzirkulation, den Lymphfluss und pflegt intensiv Haut und Haare. Sie wird mit warmen, speziellen Ölen ausgeführt. Wir empfehlen eine vorherige Konsultation eines unserer Ayurveda-Spezialisten. 45 Minuten – CHF 190

60 Minuten – CHF 180

Die Preise verstehen sich pro Anwendung in CHF. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten.


Mukabhyanga – Beruhigend und ausgleichend Sehr beruhigende Ölmassage für Kopf, Gesicht und Oberkörper: Die sanften Streichungen mit warmem Öl haben eine ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem. Stress wird abgebaut, Kopfschmerzen verschwinden, und ein erholsamer Schlaf stellt sich ein. 50 Minuten – CHF 150

Eine wohltuende Ganzkörpermassage mit in Milch getränkten Kräuterstempeln in Kombination mit einer tiefenwirksamen Kopf- und Gesichtsmassage. Dieses entspannende Ritual erfolgt inklusive Ganzkörperpeeling und Gesichtsmaske. 110 Minuten – CHF 250

Padabhyanga – Beruhigend und kräftigend

Ayurveda Masculus – Revitalisierend für Männer

Fuss- und Beinmassage zur Kräftigung bei körperlicher Erschöpfung: Durch die Aktivierung spezieller Marma-Punkte kommen Körper, Geist und Seele zur Ruhe.

Eine Mischung aus verschiedenen Elementen wie Shiatsu und Bodystretching. Die im Körper angestauten Blockaden werden gelöst, man gewinnt neue Lebensenergie.

50 Minuten – CHF 150

60 Minuten – CHF 180

Pinda Sveda – Regt den Stoffwechsel an

Ayurveda Natalis – Harmonisierend für Schwangere

Diese Kräuterstempelmassage eignet sich perfekt bei Cellulite: Sie regt den Stoffwechsel an, ist entschlackend und entkrampfend sowie Therapie und Entspannung zugleich. Empfehlenswert bei chronischer Müdigkeit, Muskelspannungen, Schlafproblemen, Gelenkproblemen und geistiger Erschöpfung. 60 Minuten – CHF 180 Lepas – Anregend und befreiend Ein anregendes und befreiendes Ganzkörperpeeling. In Verbindung mit der Packung dient Lepas zur Anregung des Lymphflusses, und sie verbessert die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gewebes, sodass Schlacken und überschüssige Flüssigkeiten über die Lymphe abtransportiert werden können. Ideal bei rheumatischen Erkrankungen. 45 Minuten – CHF 150

32

Rasayana – Entspannt und verjüngt

Ayurveda by Giardino

Diese liebevolle Schwangerenmassage harmonisiert hormonelle Schwankungen und beugt Schwangerschaftsstreifen vor. Das vegetative Nervensystem wird besänftigt und Vata beruhigt. Diese Anwendung erreicht auch das ungeborene Kind, das so zusammen mit der Mutter die pure Entspannung geniesst. Empfohlen ab dem vierten Monat. 90 Minuten – CHF 230 Ayurveda Mater – Strafft nach der Geburt Die Massage hilft, die überdehnte Haut im Bauchbereich zu straffen und die Hüfte wieder in die normale Position zu bringen. Empfohlen ab dem zehnten Tag nach der Geburt an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen. 90 Minuten – CHF 230


Synchronmassage, vierhändige Abhyanga – Ausgleichend und vorbeugend Sie ist eine hervorragende Methode und Möglichkeit, die Gesundheit auf entspannende Art und Weise zu erhalten und Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen. Durch die vier Hände wird ihr Effekt verstärkt. Sie ist wohltuend und stärkend, löst muskuläre Verspannungen und beugt Beschwerden des Bewegungsapparats vor. 50 Minuten – CHF 290 Klangschalenmassage – Lösend und entspannend Der Klang wirkt beruhigend, löst Blockaden, fördert die Konzentration und führt zu einer tiefen Entspannung von Körper und Geist. Auf physiologischer Basis werden durch den Klang bestimmte Tastrezeptoren in der Haut stimuliert, die diesen Reiz an das limbische System weiterleiten. Die Reaktion ist eine Ausschüttung von Botenstoffen, die der Mensch als entspannend empfindet. 50 Minuten – CHF 150 Yoga – Ausgleichend und vitalisierend Yoga-Lektionen können als Privat- oder Gruppenstunde gebucht werden. Termine und Daten unter giardino.ch/ayurveda. Gruppenlektion 60/90 Minuten – CHF 25/35 (10er-Abo CHF 200/300) Privatlektion 60/90 Minuten – CHF 150/210 (10er-Abo CHF 1’000/1’400)

In fünf Schritten zum Ayurveda by Giardino Alle Kuren und Anwendungen können sowohl von zu Hause als auch vor Ort im Hotel reserviert werden. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittene: In fünf Schritten buchen Sie Ihr persönliches Ayurveda-Programm: 1. Informieren Seien Sie neugierig und informieren Sie sich mit diesem Magazin über das Angebot «Ayurveda by Giardino». Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie das Ayurveda-Team. 2. Auswählen Wählen Sie aus dem Angebot ab Seite 24 eine Kur oder eine Anwendung aus. 3. Kontaktieren Kontaktieren Sie das Ayurveda-Team mit Ihrer Auswahl und klären Sie offene Fragen. 4. Offerieren Nach dem ersten Kontakt erhalten Sie ein unverbindliches Angebot. Dieses setzt sich aus der Ayurveda-Anwendung sowie dem Hotelaufenthalt zusammen. Das Angebot enthält immer 20 % Rabatt auf den regulären Zimmerpreis. 5. Bestätigen Bei einer Bestätigung senden wir Ihnen einen Gesundheitsfragebogen zu. Ihr gewähltes Programm wird am ersten Tag Ihres Aufenthalts in einem Beratungsgespräch individualisiert. Information und Reservierungen unter +41 (0)800 333 313 ayurveda@giardino.ch

Die Preise verstehen sich pro Anwendung in CHF. Stand: 2016. Änderungen vorbehalten.


Ayurveda by Giardino

Wohlfühlplätze Die Zeit vergessen und die kraftvolle Natur geniessen – die Giardino-Hotels waren schon immer ein wunderbarer Ort für die Seele. Ayurveda by Giardino ist die konsequente und nachhaltige Weiterentwicklung dieser Erlebnisse. Ob im Tessin, im Engadin oder in Zürich: Jedes Hotel nutzt die Stärken seiner Region. Der Gast entscheidet selbst, wo er sich zu Hause fühlt.

Reservierung +41 (0)800 333 313 ayurveda@giardino.ch giardino.ch/ayurveda


Ayurveda am Lago Maggiore

Ayurveda in Alpenhöhe

Ayurveda in der Stadt

Ayurveda by Giardino hat seinen Ursprung im Giardino Ascona, in dem bereits seit über 30 Jahren lässige Erholung und ehrliche Gastfreundschaft gelebt werden. Das Hotel verbindet legeres Ambiente, gehobenen Service und charaktervolles Design zu einem Ort der mediterranen Lebenslust.

Der Bergsommer ist wie geschaffen für Ayurveda by Giardino, denn hier herrschen milde Temperaturen und alpine Ruhe. Das Hotel Giardino Mountain ist ein Ort des sommerlichen Kräfte­sammelns, an dem ayurvedische Kuren und Yoga besonders erfrischend wirken.

Ayurveda by Giardino kann man auch abseits der Feriendestinationen in Anspruch nehmen und somit in den eigenen Alltag integrieren – zum Beispiel in Zürich. Im Hotel Atlantis by Giardino bewegt man sich zwischen Urbanität und Natur und findet seine ganz eigene, perfekte Mitte.

Ayurveda by Giardino in Ascona

Ayurveda by Giardino in Champfèr bei St. Moritz

Ayurveda by Giardino in Zürich

Wo: Hotel Giardino Ascona, Tessin, Schweiz

Wo: Hotel Giardino Mountain, Engadin, Schweiz

Wo: Hotel Atlantis by Giardino, Zürich, Schweiz

Was: Kuren und Anwendungen

Was: Kuren und Anwendungen

Wann: Februar bis Juni, September bis Dezember

Wann: Juli bis September, Dezember bis April

Was: Anwendungen, Kuren (eingeschränkt)

Zimmerpreise: ab CHF 220 (pro Nacht und Person im Doppelzimmer, 20 % Rabatt für AyurvedaGäste bereits inbegriffen)

Zimmerpreise: ab CHF 195 (pro Nacht und Person im Doppelzimmer, 20 % Rabatt für AyurvedaGäste bereits inbegriffen)

Zimmerpreise: ab CHF 225 (pro Nacht und Person im Doppelzimmer, 20 % Rabatt für AyurvedaGäste bereits inbegriffen)

giardino-ascona.ch

giardino-mountain.ch

atlantisbygiardino.ch

Wann: ganzjährig

Ayurveda by Giardino

35


Beratung und Reservierung zum Ayurveda- und Yoga-Angebot

Ihr Weg zu Ayurveda by Giardino +41 (0)800 333 313 ayurveda@giardino.ch giardino.ch/ayurveda

Ayurveda by Giardino – Saison 2016/2017 (deutsch)  

Die erste Ausgabe des Magazins «Ayurveda by Giardino» gibt einen vielseitigen Einblick in das Thema Ayurveda in der Schweiz, stellt das Ayur...

Ayurveda by Giardino – Saison 2016/2017 (deutsch)  

Die erste Ausgabe des Magazins «Ayurveda by Giardino» gibt einen vielseitigen Einblick in das Thema Ayurveda in der Schweiz, stellt das Ayur...