Page 1

Dezember 2013/Januar 2014

Heimat- und Urlaubsmagazin f端r den Bayerischen Wald

Kost nix! Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr !

Veranstaltungskalender, Ausflugsziele und kulinarische Highlights Da neue Waidler



1

www.facebook.com/dawaidler | www.waidler.com


Bayerisch Eisenstein

Na

5

Bodenmais

tio

na

Nationalpark Šumava

lp

ar

k

Ba

ye r

is

13

Langdorf REGEN

7

Zwiesel 8 Frauenau

ch

er

W al

d

14

12

Regen

TSCHECHIEN

Finsterau 11

10

Spiegelau

Rinchnach

St. Oswald Riedlhütte 9

Eppenschlag

6

Neuschönau 1

Grafenau

Freyung

Schönberg 3

Schöfweg 4

Waldkirchen IL Z

Deggendorf 2

Eging a. See

15 DON

AU

Passau

ÖSTERREICH

AUF EINEN BLICK . . . 1 Freyung WEIHNACHTSMARKT MIT RIESEN-ADVENTSKALENDER an allen 4 Adventswochenenden 2 Eging a. See PULLMAN-CITY WEIHNACHTSMARKT an allen 4 Adventswochenenden 3 Waldkirchen MARKTWEIHNACHT WALDKIRCHEN GLÜHT ... 2013 28. November – 22. Dezember 2013 4 Deggendorf CHRISTKINDLMARKT 29. November - 23. Dezember 2013 5 Bayerisch Eisenstein DALI-AUSSTELLUNG 01. Dezember 2013 – 23. März 2014

6 Schönberg CHRISTKINDLMARKT 06.- 08. Dezember 2013 7 bei Regen SCHWEINHÜTTER WALDWEIHNACHT am 2. und 3. Adventswochenende 8 Frauenau CHRISTKINDLMARKT IN DEN GLÄSERNEN GÄRTEN 07. Dezember 2013 9 Grafenau WEIHNACHTSMARKT „WEIHNACHTSWELT & MÄRCHENTRAUM“ 13. – 15. Dezember 2013 10 Neuschönau WINTERMARKT AM BAUMWIPFELPFAD 25. Dezember 2013 – 01. Januar 2014

11 Riedlhütte FESTGOTTESDIENST MIT DEM CHOR SINGFLUT 26. Dezember 2013, 09.00 Uhr 12 Rinchnach PFERDESCHLITTENRENNEN 29. Dezember 2013 13 Langdorf ZUGSCHLITTENRENNEN AM KERNHÜGEL 19. Januar 2014 14 Spiegelau BENEFIZKONZERT DES BAYER. POLIZEIORCHESTERS 21. Januar 2014 15 Passau CHINESISCHER NATIONALZIRKUS 24. Januar 2014

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Atelier Rudi Mautner - Kommunikation und Gestaltung | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 9747-60 | Fax +49(0)8552 9747-61 | Email: waidler@atelier-mautner.de | www.atelier-mautner.de Druck und Vertrieb: Druck&Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 904093 | Fax +49(0)9921 904094 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da neue Waidler erscheint 6mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2



Da neue Waidler


SERVUS, WILLKOMMEN UND HALLO

Der neue Waidler ist da! Sehr geehrte Gäste der Region, liebe Waidler! In unserer Region leben zu dürfen, ist ein Privileg, hier Urlaub zu machen, ein Hochgenuss. Vielleicht kann sich der Bayerische Wald nicht messen mit der kulturellen Vielfalt oder den wirtschaftlichen Chancen einer Metropolregion. Aber dafür haben wir andere Stärken. Eine intakte Natur, landschaftliche Schönheiten mit sanft geschwungenen Fluren, Wälder voller Ruhe, den Weitblick unserer Gipfel, lebenswerte Orte und liebenswerte Menschen. „Da neue Waidler“ bringt uns immer wieder ins Bewusstsein, was wir am Bayerischen Wald haben und mit welch reichhaltigen kulinarischen Genüssen und vielfältigen Veranstaltungen wir hier gesegnet sind. Wir laden Sie als Landräte der Kreise Regen und FreyungGrafenau herzlich ein, unsere Region bewusst immer wieder neu zu entdecken und wünschen, dass Sie beim Lesen viele Anregungen finden. Ludwig Lankl Landrat Landkreis Freyung-Grafenau

Michael Adam Landrat Landkreis Regen

Liebe Leser, herzlich willkommen im neuen „Winter-Waidler“. Wir haben Ihnen wieder ein paar Anregungen für die nächsten Monate zusammengestellt, die Sie inspirieren sollen, das Leben im Bayerischen Wald zu genießen. Jetzt natürlich noch doppelt so stark wie das ganze Jahr; immerhin befinden wir uns in der Region mit der vielleicht „höchsten Christbaumdichte“. Ein ganzer Wald voller Bäume, die dann auch möglichst passend zu Advent und Weihnachtszeit weiß überzuckert sein mögen. Was kann es Herrlicheres geben? Ja natürlich; die Christkindlmärkte in den Orten, der Glühweinduft, die kulturellen Highlights, Winterwanderungen, Schlittenfahren und dann möglichst auch noch einfach nur mal Zeit für sich selbst zu haben. Wann denn, wenn nicht jetzt? Wir wünschen Ihnen die erholsame Ruhe des Advents und die erwartungsvolle Vorfreude der Weihnachtszeit. Dann einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr. Alles Weitere findet sich im neuen „Waidler“. Viel Vergnügen! Rudi Mautner Redaktion, Gestaltung & Marketing

Hans Garhammer Druck & Vertrieb

Da neue Waidler



3


58

52

52

30

41

47

17

WAIDLER ORTE

RUBRIKEN

6

GRAFENAU

35

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

18

FREYUNG

51

BAYERWALD-LEKTÜRE

22

WALDKIRCHEN

52

HITS FÜR KIDS

25

SCHÖFWEG

59

BAYERISCHE KÖSTLICHKEITEN

26

SCHÖNBERG

32

NEUSCHÖNAU

36

SPIEGELAU

40

ST. OSWALD - RIEDLHÜTTE

42

REGEN

44

LANGDORF

46

RINCHNACH

48

FRAUENAU

AUS DER REGION 54

PASSAUER LAND

60

DEGGENDORFER LAND

64

FREILICHTMUSEUM FINSTERAU

66

ARBER-REGION

4



Da neue Waidler

59

EINBLICKE 17

REZEPTE AUS ` M WOID

30

NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Zu Gast beim „Säumerhof“ in Grafenau

Titelbild: Winter im Bayerischen Wald - Foto Knaus

D M s I o S

D •

• • • •

w S


A M

N AT I O N A L PA R K

B AY E R I S C H E R

W A L D

&

Sˇ U M A V A

13 d 20 war A

Bestes Kinderland Junior-Ski-Zirkus Skizentrum Mitterdorf

Die Abfahrten rund um den Almberg in Mitterfirmiansreut bieten vor allem für Familien ein schneesicheres Ski- und Snowboardvergnügen. Im Junior-Ski-Zirkus finden Skizwergerl und auch Anfänger optimale Voraussetzungen für die ersten Schwünge. Skiverleih, Skischule und Kinderbetreuung inklusive!

Das ist NEU seit letztem Winter: • Kostenloser Skibus von Grafenau ins Skizentrum vom 27.12.13-06.01.14 und 02.03.-08.03.14. • 186 m überdachtes Förderband mit Rodelbahn und Rodelverleih an der Talstation Alpe • Snow-Tubing-Bahn im Junior-Ski-Zirkus mit Verleih • 3 Zauberteppiche (15, 66 und 78m lang) im Junior-Ski-Zirkus • Skiline • KEINE Preiserhöhung in der Saison 2013/14!

www.mitterdorf.info Schneetelefon +49 (0)8557-313

8 Abfahrten Doppelsesselbahn 5 Schlepplifte 32 km Loipen 4 Förderbänder Snow-Tubing-Bahn

Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut, Dorfplatz 2, 94158 Mitterfirmiansreut · Zentralkasse: 08557-239 Da neue Waidler Informationen und Prospekte: TouristInfo Philippsreut, Hauptstr.17, 94158 Philippsreut, Tel.08550/91017

www.mitterdorf.info · Schneetelefon +49 (0)8557-313



5


Touristinformation Grafenau Im Rathaus | 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 | Fax 08552 4690 email: tourismus@grafenau.de internet: www.grafenau.de

GRAFENAU

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr Freitag 08.00 - 13.00 Uhr Samstag 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag / Feiertag 09.30 - 11.30 Uhr

Dezember Der Luftkurort Grafenau mit seinen 8400 Einwohnern gilt mit einer Höhenlage von bis zu 760 Metern als eines der Wintersport-Gebiete des Bayerischen Waldes. Vom Langlauf- und Natur-SportZentrum in Rosenau aus gibt es einen Anschluss an die Bayerwaldloipe, insgesamt finden sich im Stadtgebiet über 55 Kilometer gespurte und gut gepflegte Loipen. Zwei Skilifte an der Juchee und am Schwaimberg mit angegliederter Skischule bieten die Möglichkeit zum Alpinskifahren, präparierte Rodelhänge, Indoor-Einrichtungen, Museen und eine Eishalle im Kur- und Sportpark sowie zahlreiche Tagesprogramme runden das Angebot ab.

1

17.00 Uhr: Bayerischer Advent im Pfarrheim

Am 3. Dezember, 15.15 Uhr: Eröffnung Weihnachtsbasar der evang. Kirchengemeinde mit Pfarrerin Schuster in der Sparkasse, ab 4. Dezember, 08.30 Uhr: Weihnachtsbasar geöffnet zu den Schalterzeiten

09.30 Uhr: Adventsbasar vor und im Kindergarten Haus i. Wald 10.00 Uhr: Patrozinium mit den Eibnschläger Sängern in der Filialkirche in Großarmschlag 14.00 Uhr: Adventsnachmittag mit Familiengottesdienst und gemütlichem Beisammensein in der evang. Christuskirche

4

12

3+4

19.00 Uhr: Sammlertreffen des Grafenauer Briefmarkenclubs Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen! TP: Hotel “Zum Kellermann“

6+13+20

19.00 Uhr: Oase der Ruhe Meditation und Orgelmusik in der Stadtpfarrkirche

7

14.00 Uhr: Adventsfeier des Vdk Ortsverbandes im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald 19.00 Uhr: Winterparty der Motorradfreunde Haus i. Wald in der Veranstaltungshalle Haus i. Wald

6



Da neue Waidler

8

19.00 Uhr: Bayerisches Musikkabarett “Ungschminggd“ im Landhotel Postwirt, KVV 08552 96450 19.30 Uhr: Buchpräsentation des dritten Bayerwald Thrillers “Michael“ in der Stadtbücherei

13

18.00 Uhr: Adventsfeier der Grundschule Haus i. Wald in der Veranstaltungshalle 19.00 Uhr: Nikolausfeier der FFW Nendlnach im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald

13-15

Grafenauer Weihnachtsmarkt

14

15.00 Uhr: Grenzüberschreitendes Adventskonzert in der Kirche in Haus i. Wald 19.00 Uhr: Adventsfeier der FFW Furth im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald

15

16.00 Uhr: Adventsingen des Neudorfer Frauenchors in der Kirche in Neudorf

17

14.00 Uhr: Adventsfeier des Seniorenclubs im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald

21

17.00 Uhr: Wintersonnwendfeuer am Brudersbrunn Veranstalter: FFW Schlag

22

11.00 Uhr: Rosenauer Christkindlmarkt mit Nikolaus und buntem Programm am Dorfanger

22+26+28+29 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung im EFG Lokschuppen an der Hauptstraße


Weihnachtswelt und Märchentraum 13. bis 15. Dezember Der Weihnachtsmarkt ist geöffnet am 13.12. von 14.00 - 22.00 Uhr, am 14.12. von 14.00 -22.00 Uhr und am 15.12. von 14.00 - 20.00 Uhr Den Programmflyer erhalten Sie in der Touristinfo

Eishalle Grafenau

EISSTOCKSCHIEẞEN Freitag: 13.00 Uhr - 20.30 Uhr

Öffnungszeiten Wochenende/Ferien und Termine Disco-Eislauf unter www.grafenau.de/aktuelles

ÖFFENTLICHER EISLAUF Dienstag - Donnerstag: 14.30 - 16.30 Uhr

Dezember

25

24

15.15 Uhr: Christkindlanschießen - TP: Fa. Sieghart, Haus i. Wald NEUDORF 15.00 Uhr: Kindermette mit dem Jugendchor Neudorf 22.00 Uhr: Christmette HAUS i. WALD 15.00 Uhr: Kindermette 22.30 Uhr: Christmette GRAFENAU 15.30 Uhr: Evang. FamilienGottesdienst - mit Krippenspiel der Theatergruppe in der Christuskirche 17.30 Uhr: Christvesper mit Pfarrerin Schuster in der ev. Christuskirche 16.00 Uhr: Kindermette mit dem Kinderchor in der Stadtpfarrkirche - die Freiw. Feuerwehr Grafenau bringt das Bethlehem-Licht 23.00 Uhr: Christmette GROẞARMSCHLAG 16.00 Uhr: Kindermette 21.00 Uhr: Christmette

08.06 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau mit Stadtführung und Mittagessen, 23 €/Erw., 7 €/Kind (6 - 12 J.), bis 6 Jahre frei, TP: Bahnhof Grafenau, Anm. bis zum Vortag 15 Uhr in der Tourist-Info Grafenau

25+31

18.00 Uhr: Disco-Eislauf in der Eishalle Grafenau

26

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des Kriegerund Soldatenvereins im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald 08.00 Uhr: Stadtmeisterschaften - im Eisstockschießen in der Eishalle im Kurpark, Info 08552 2631

27

20.00 Uhr: Musikalischer Unterhaltungsabend mit buntem Programm in der “Einkehr zur Kleblmühle“ Info 08552 96010

28

18.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Neudorf im Sportpark Neudorf 19.30 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Nendlnach im Gasthaus Eibl in Haus i. Wald 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs Geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau mit spannenden Geschichten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 2,50 €/ Kind, Anm. in der Tourist-Info Grafenau

29

17.00 Uhr: Stern über Biburg Konzert mit der Unterbiberger Hofmusik in der Stadtpfarrkirche, 15 €, Info unter 08552 1271 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Heinrichsreit im Gasthaus Tanzer in Rentpoldenreuth 20.00 Uhr: Bayerischer Abend in der „Einkehr zur Kleblmühle“ mit Geschichten und Liedern mit Kreisheimatpfleger Karl-Heinz Reimeier, Info und Reservierung 08552 96010

30

09.00 Uhr: Bogenbaukurs 3-Tages-Kurs, ab 16 Jahren, Info und Anm. 08552 973661

31

17.00 Uhr: Jahresschlussgottesdienst - mit dem Kirchenchor in der Stadtpfarrkirche. 17.30 Uhr: AltjahresabendGottesdienst - mit Abendmahl in der ev. Christuskirche 21.00 Uhr: XXL Silvester-party in der Mehrzweckhalle am Schwaimberg mit Bayern3 Moderator und StarDJ Tonic, Shuttle Busse aus allen Richtungen, Feuerwerk um Mitternacht. Eintritt 5 €, Einlass ab 20.30 Uhr, Info 0176 11270002 22.00 Uhr: Große Silvesterfeier am Stadtplatz - mit Musik und buntem Rahmenprogramm

Da neue Waidler



7


Januar

1

GRAFENAU

08.06 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau mit Stadtführung und Mittagessen, 23 €/Erw., 7 €/Kind (6 - 12 J.), bis 6 Jahre frei, TP: Bahnhof Grafenau, Anm. bis zum Vortag 15 Uhr in der Tourist-Info Grafenau 09.00 Uhr: Jahresanfangsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche 11.30 Uhr: Neujahrgrüße TP: Hofmarktplatz in Haus i. Wald 16.45 Uhr: Neujahrsanschießen - der Grafenauer Bürgerwehr am Stadtplatz mit der Stadtkapelle Grafenau

3

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des Musik- und Heimatvereins Haus i. Wald im Vereinsheim

8



Da neue Waidler

4

7

5

10

17.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des SV Neudorf im Sportpark Neudorf 18.00 Uhr: Disco-Eislauf in der Eishalle Grafenau

10.00 Uhr: Tischtennis-Turnier in der Zweifachturnhalle 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Furth im Cafe Streifinger 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs Geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau mit spannenden Geschichten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 2,50 €/Kind, Anm. in der Tourist-Info Grafenau

19.00 Uhr: Sammlertreffen des Grafenauer Briefmarkenclubs Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen! TP: Hotel “Zum Kellermann“

09.00 Uhr: Schmiedekurs Info und Anm. 08552 973661 16.00 Uhr: Kinderkino für Kinder von 6 - 12 Jahren, in der evang. Christuskirche, Dauer ca. 2 h, 2 €/Kind

10+11+12

19.00 Uhr: Krimi-Dinner „Drudenblut“ - mit 4-GängeMenü im Landhotel Postwirt, Reservierung 08552 96450

11

16.00 Uhr: Winterlagerfeuer der FFW Haus i. Wald im Brückental


Januar 09.00 Uhr: Bogenbaukurs Tageskurs, ab 16 Jahren, Info und Anm. 08552 973661

25

18

10.00 Uhr: Karate: MAC - SANKAN Martial Arts Club ab 16 Jahren Info und Anm. 09928 903550

20.00 Uhr: Feuerwehrparty der FFW Nendlnach, Haus i. Wald und Furth in der Veranstaltungshalle Haus i. Wald mit der Band „Topsis“ 20.00 Uhr: Carnevale Hospitale - im “Weber-Saal“ in Lichteneck mit Livemusik Einlass ab 19.00 Uhr

23

26

09.00 Uhr: Bogenbaukurs 3-Tages-Kurs, ab 16 Jahren Info und Anm. 08552 973661

GRAFENAU

13

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung im EFG Lokschuppen

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 52

Exklusive Urlaubswünsche? Ganz gleich, wohin die Reise geht, wir vom TUI ReiseCenter Grafenau wissen genau, wie Urlaubswünsche verwirklicht werden...

Seit 66Jahren ehrlich

gut

beraten

Trachten moden u Eigene Produktion u Sonderanfertigung u Maßanfertigung ohne Aufpreis u Vereinsbedarf & Stickereien u Reparaturen BLT Trachtenhaus Maria Freund Schusterbeckstr. 21 • 94481 Grafenau Tel. 08552 - 91918 www.BLT-ledertracht.de ledertracht@t-online.de

Trachtenhaus

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9 - 17 Uhr • Samstag 9 - 13 Uhr

94481 Grafenau

Tel 08552/40898-0

Da neue Waidler



9


Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH: ab Mitte Dezember, Pferdeschlittenfahrten - ab 8 €/Erw., 5 €/Kind * Segway-Touren - auf Anfrage, Dauer ca. 1 h durch die verschneite Umgebung, Anm. 08552 91006

GRAFENAU

MONTAGS: ab 23.12.13, 09.45 Uhr: NATURrodeln mit dem ruckXbob Dauer ca. 3 h, 9 €/Pers. inkl. Leihgebühr Xbob * 10.00 Uhr: Gästeinformation - Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele mit kurzem Film, TP: Tourist-Info 19.00 Uhr: Karate für Erwachsene - Info und Anm. 09928 903550

DIENSTAGS: 08.00 Uhr: Tagesfahrt nach Südböhmen 09.00 Uhr: Karate für Erwachsene - Info 09928 903550 10.00 Uhr: Fit ´n Fun Boxing - Info 09928 903550 11.00 Uhr: Mit dem Salzsäumer unterwegs - Historische Stadtführung, Dauer ca. 2 h, 3 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu mit Bierprobe - 4,50 €/Pers., Anm. 08552 40870 oder * 13.30 Uhr: Schneeschuhschnuppertour - in Spiegelau oder Waldhäuser, Dauer ca. 3 h, kostenlos mit Gästekarte, 5 €/Pers. Leihgebühr Schneeschuhe *

MITTWOCHS: ab 8. Januar 2014, 05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag - Anm. und Information in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Niederbayerisch für Anfänger Dauer ca. 1 h , TP: Tourist-Info, mit Nationalpark Card kostenlos * 11.00 Uhr: Führung durch die Stadtpfarrkirche - kostenlos, Anm. Pfarramt 08552 1271

10



Da neue Waidler


MITTWOCHS: 14.00 Uhr: Bogenschießen - ab 10 Jahren, Anm. 08552 973661 ab 25. Dezember 2013, 18.30 Uhr: Schneeschuhwanderung bei Nacht Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Pers. zzgl. Leihgebühr Schneeschuhe *

DONNERSTAGS:

Für Sie aktiv vor Ort.

Bei allen Fragen rund um Versicherungen und Finanzdienstleistungen stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Von A wie Altersvorsorge über H wie Haftpflicht bis Z wie Zahnzusatzversi cherung. Gerne auch mit den An geboten unserer renom mierten Konzernpartner.

GRAFENAU

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber Dauer ca. 1,5 h, 8 €/Pers. *

FREITAGS: 07.00 - 12.00 Uhr: Grünwochenmarkt am Stadtplatz 14.00 Uhr: Eisstockschießen - Dauer ca. 2 h, 4 €/Pers. zzgl. Eintritt * 19.30 Uhr: Fackelwanderung - für die ganze Familie, 5 €/Pers. * 20.00 Uhr: Schachabend des Grafenauer Schachclubs im Gasthaus Lusenblick, Grüb

SONNTAGS: ab 22. Dezember 2013 bei entsprechender Schneelage, 10.00 Uhr: Schneeschuhwanderung - im Nationalpark Bayer. Wald, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers. zzgl. Leihgebühr Schneeschuhe,

* Info und Anmeldung in der Tourist-Info bis zum Vortag Wir beraten Sie gerne. Generalagentur Stranz Rosenauer Str. 18 94481 Grafenau Tel. 08552 / 3985 Fax 08552 / 3950

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 52

Hallenbad Grafenau Öffnungszeiten: Mo – Do: 16.00 - 21.00 Uhr Sa/So und Feiertag: 13.00 - 19.00 Uhr Ausnahmen: 24.12.13 geschlossen 31.12.13: 13.00 - 17.00 Uhr | 01.01.13: 13.00 - 19.00 Uhr

Da neue Waidler



11


Grafenau wartet diesen Winter mit topaktuellen Programmen auf Weltneuheit „ruckXbob“

GRAFENAU

Diesen Winter kommt neuer Schwung in das Wochenprogramm des Luftkurorts Grafenau. Die Touristinformation ist jetzt mit der patentierten Weltneuheit „ruckXbob“ ausgestattet, einem bequemen Wanderrucksack, der sich blitzschnell in einen Schlitten oder Bob verwandeln lässt. Der „ruckXbob“ überzeugt sogar im Tiefschnee und kann für individuelle Touren jederzeit ausgeliehen werden. Jeden Montag bietet die Touristinformation Grafenau auch eine geführte Tour zum Naturrodeln mit dem neuartigen Schlittenrucksack an. Über den Winterweg geht es hoch zum Hausberg Lusen, von wo aus die Abfahrt besonderen Winterspaß verspricht.

Knödelkochkurs

Wer die richtigen Begriffe für den Kochtopf kennt, kann sich jeden Donnerstag bei einem Knödelkochkurs gleich in der Anwendung üben. Der Chef vom Gasthaus Knödelweber zeigt dabei persönlich, wie er seine Knödelspezialitäten zubereitet. Gemeinsam wird ein 2-GangKnödelmenü gekocht, anschließend folgt natürlich auch die Verkostung. Wenn ` s geschmeckt hat, wird Genießen sie unsere he en-Küc traditionelle Spezialität guat. jedem Teilnehmer ein Knödel– ehrlich und rundum diplom überreicht. Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

Sprachkurs „Niederbayerisch für Anfänger“ Als Schlechtwetteralternative bietet die Touristinformation auch noch ganz neue Indoor-Angebote an. So gibt es jeden Mittwoch um 10.00 Uhr in der Stadtbücherei den ultimativen Sprachkurs „Niederbayerisch für Anfänger“. Mit einem Augenzwinkern werden niederbayerische Wortkonstruktionen vorgestellt, auch die Namenskunde und ein Blick auf Schwammerl und andere Lebensmittel in niederbayerischer Mundart dürfen dabei nicht fehlen. Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Touristinfo erforderlich.

Jede Menge Genuss

Essen wie Gott in Bayern...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Beck und all die anderen Postwirtler

... unter diesem Motto wird bei uns regionale, frische Küche angeboten. Für kleine und große Feiern von 2 - 120 Personen sind Sie bei uns genau richtig. Und wenn‘s mal etwas später wird, dann können Sie gerne bei uns übernachten. 30 Wohlfühlzimmer, ein Vitalbereich mit Schwimmbad, Saunen, Kosmetik und Massage laden ein zu traumhaften Nächten und entspannten Tagen an einem der schönsten Orte des Bayerischen Waldes. Fühlen Sie den Zauber, der in unseren Räumen wohnt!

Öffnungszeiten: täglich ab 11.00 Uhr, Dienstag & Samstag ab 17.00 Uhr

LANDHOTEL POSTWIRT . Familie Beck . Rosenau 48 . 94481 Grafenau . Telefon +49(0)8552 96450 . Telefax +49(0)8552 964511 . info@hotel-postwirt.de . www.hotel-postwirt.de

12



Da neue Waidler


GRAFENAU

Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr Reservierung 08552 96450 12 € VK / 14 € AK

„Ungschminggd“

am 12. Dezember 2013 beim Postwirt in Rosenau a bisserl ironisch, a wengerl sarkastisch und a kloans bisserl böse, aber dafür wahnwitzig...“ Das sind Ungschminggd. Im Oktober 2012 präsentierten sich die drei Kabarettisten aus dem Bayerischen Wald einem Millionenpublikum beim Finale der Talentshow „mia san mia“ im Bayerischen Fernsehen. Seit vier Jahren touren da Kale, da Sepp und da Kare mit bereits drei hochkarätigen Programmen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Traditionelle Instrumentierung aus der „Volksmusik“ gepaart mit verschiedenen Genres der Weltmusik und einem einzigartig harmonischem Dreigesang, zeichnen diese besondere „Boigroup“ musikalisch aus. Ihre wortgewandten Texte und die kompromisslose und einfache Sicht auf unsere Umwelt unterscheiden sie deutlich vom lauten Mainstream der deutschen Kabarettszene. Eben ganz ungeschminkt kommen sie mit Fein- und Hintersinn daher. Ein besonderes Schmankerl, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Schwarzmaierstr. 61 · 94481 Grafenau · Tel. 08552 96470 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:30 - 12:00 Uhr

Der Jeansladen mit starken Marken und riesiger Auswahl

· Sportbekleidung namhafter Hersteller · Laufschuhberatung auf Laufband · TOP-Angebote für Vereinsausrüstung · Textil-Beflockung/-Bedruckung

www.jeans-wagner.de

· Änderungsschneiderei · Werbeschilder-Druck · Bedruckung von Pokalen und Schildern · Badminton-/TennisschlägerBesaitung

Hauptstr. 16 · 94481 Grafenau · Tel. 08552/1436 · info@fuchs-sport.de · www.fuchs-sport.de

Wildspezialitäten • bayerische Schmankerl • einzigartige, trendige Gastronomie • Biergarten, Sonnenterrassen • Spielplatz

Kleblmühle 1 94481 Grafenau Tel.: 0 85 52/96 01-0 www.kleblmuehle.de Da neue Waidler



13


14



Da neue Waidler


Tennisclub Grafenau findet Unterstützung bei Arcadia Hotel Sonnenhof

GRAFENAU GRAFENAU

In Grafenau kann dank der Unterstützung von Herrn Dr. Baumhögger, Eigentümer von 23 Arcadiahotels in Deutschland, in der Halle wieder Tennis gespielt werden. In der städtischen Tennishalle sind zwar die Sanierungsmaßnahmen im Gange, diese Halle wird aber voraussichtlich erst ab Januar 2014 wieder bespielbar sein. Als Retter in der Not erwies sich hier das ArcadiaHotel, das der Stadt Grafenau und dem Tennisclub anbot, in die ehemalige „Fuchs-Tennishalle“ auszuweichen. Hier wird seit Mitte Oktober bereits trainiert. Die Halle kann außerdem von jedem, der spielen möchte (egal ob Mitglied oder nicht) gebucht werden. Wer einen Platz buchen möchte, registriert sich einfach auf der Internetseite des Tennisclubs (www.tennisclub-grafenau.de) unter der Rubrik „Tennishalle“. Die Halle besitzt einen gelenkschonenden Teppichboden, auf dem mit Hallenturnschuhen (mit heller Sohle) gespielt werden darf. Jeder ist herzlich willkommen! Damit Kinder, die bisher nicht Tennis spielen diese Sportart ausprobieren können, veranstaltet der Club am Samstag, den 14.12.2013 von 14 bis 18 Uhr ein Schnuppertennis, bei dem alle Kinder eingeladen sind. Anmeldung dazu bitte bis 12.12.2013 per email an info@tennisclub-grafenau.de oder telefonisch bei Sylvia Schopf, Tel. 0177 8058003.

ARCADIA - Hotelkette investiert am Standort Grafenau Das ARCADIA Hotel Sonnenhof in Grafenau hat nach umfangreicher Renovierung mit einer Investitionssumme von 500.000 Euro wiedereröffnet und freut sich darauf, ihr „neues“ Haus vorzustellen! Mit seinen 101 wunderschönen Familienappartements und Gästezimmern, eingerichtet im modernen oder rustikalen Landhausstil, bietet das Hotel das richtige Ambiente zum Wohlfühlen. In der 850 Quadratmeter großen Bade- und Saunalandschaft findet man alles, was das Herz begehrt: Hallenbad, Luftsprudelbecken unter freiem Himmel, welches man direkt, schwimmend durch das Innenbecken erreichen kann, ein Massagebecken, eine Dampfgrotte, finnische Sauna, Biosaunarium sowie einen Ruheraum. Ebenfalls Entspannung und verschiedene Behandlungen erwarten Sie in der Beautyfarm. Wer einen geeigneten Raum für Veranstaltungen, ob Hochzeit, Tagung oder kleine Feier im engsten Familienkreis sucht, findet hier den passenden Rahmen.

GmbH

Eugen

Da neue Waidler



15


Eine abendliche Tour mit dem Grafenauer Nachtwächter am 5. Januar 2014

GRAFENAU

Der Grafenauer Nachtwächter ist mit Lanze und Laterne sowohl mit Urlaubsgästen als auch mit Einheimischen unterwegs und berichtet aus der alten Zeit und den Erlebnissen eines Nachtwächters anno dazumal. Er führt Sie zur alten Mautstelle, zum Lebzelterhaus und zum Gefängnis und zeigt Ihnen auch Reste der alten Stadtmauer. Anmeldung in der Tourist-Info.

Schlicht und einfach, Essen und Trinken ...

Gasthaus zum Stausee Familie Stöckl Gladiolenweg 10 Großarmschlag 94481 Grafenau Tel.: 08552/1020

Öffnungszeiten: 11.30-13.30 Uhr und 17.30-20.30 Uhr, Ruhetage: Montag & Dienstag

g rafenauer

Weihnachtswelt 13.-15. Dez. 2013

Märchentraum

und

Der zauberhafte Weihnachtsmarkt in Grafenau

Non-stop-Programm mit Live-Musik, Theater und großem Kinderprogramm im Winterzelt Auftritt der Weihnachtselfen, Kindertanz mit Schneemann Arktos und Nostalgiekarussell auf der Mittelinsel. Weitere Informationen: Touristinformation im Rathaus, Tel. 08552/962343 oder unter www.grafenau.de

Eintritt frei

16



Da neue Waidler

Täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet!


Märchentraum

t

Rezepte

aus´m Woid

Bayerwald-Forelle vom Säumerhof

im Wurzelsud pochiert mit Meerrettich und Nussbutter sowie Kartoffel-Wurzelpetersilien-Püree ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: • Forellen: 4 fangfrische Forellen je 350 - 400 g, ausgenommen • Kartoffel-Wurzelpetersilien-Püree: 300 g Kartoffeln (Nicola) geschält, 300 g Wurzelpetersilie geschält, Milch • Wurzelsud: 2 Knoblauchzehen, 1 Teelöffel weiße Pfefferkörner, 3 Lorbeerblätter, 2 Nelken, 1 Zitrone, Petersilienstängel, Dill • Wurzelgemüse: 2 Zwiebeln, 3 Karotten, 1 Stange Lauch, 1 Fenchel (alles in Streifen geschnitten), 100 g Butter, 0,3 l trockenen Weißwein und 0,2 l trockenen Vermuth (Noilly Prat) • Nussbutter: 80 g Butter 100 g geriebenen frischen Meerrettich und gehackte Petersilie

1.

6.

Aus Knoblauchzehen, weißen Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, Nelken, Zitrone, Petersilienstängel, Dill und 1 L Wasser einen Sud kochen (ca. 30 min.), danach abpassieren.

2.

Kartoffeln und Wurzelpetersilie mit etwas Milch weich kochen

Butter in einem Topf solange köcheln lassen bis die Molke verbrannt und die Butter leicht braun wird. Abpassieren und extra zum Gericht reichen.

4.

Die geputzten Forellen im Ganzen in den Fond geben und bei ca. 90 - 95° C 15 Minuten ziehen lassen.

7. Zum Anrichten die Forellen mit dem Wurzelgemüse auf Teller setzen, mit dem Meerrettich und der gehackten Petersilie bestreuen. Zum Schluss das Kartoffel-Wurzelpetersilien-Püree hinzufügen. Der übrig gebliebene Wurzelsud eignet sich hervorragend als Basis für eine Fischsuppe.

3.

Das geschnittene Gemüse mit Butter ohne Farbe in einem Topf ansautieren, mit dem Sud aufgießen. Den trockenen Weißwein und den trockenen Vermuth dazugeben, salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

5.

Die Kartoffeln und das Wurzelgemüse mit dem Stabmixer pürieren oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Jungkoch Simon, der bereits seine Ausbildung im Säumerhof absolviert hat, verwendet fast ausschließlich Produkte aus der Region. Bodenständige Zutaten frisch vom Bauern, den Gärtnern, fangfrische Fische und das Beste aus dem Wald führen zu einem unverfälschten Geschmackserlebnis.

Da neue Waidler



17


Touristinformation Freyung Direkt im Kurhaus | 94078 Freyung Tel. 08551 588150 | Fax 08551 588290 email: touristinfo@freyung.de internet: www.freyung.de

FREYUNG

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag 10.00 - 12.00 Uhr Im November samstags geschlossen

Dezember Das Wahrzeichen Freyungs ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus, dem ältesten Bauernhaus im Ort sowie die Bergglashütte Weinfurtner, in der Glasmacherkunst aus dem Bayer. Wald besichtigt werden kann. Freyung ist ein besonders kinderfreundlicher Urlaubsort mit attraktivem Familienprogramm und Freizeiteinrichtungen für die ganze Familie! Dazu gehören ein Hallenbad mit großzügiger Saunalandschaft, eine Kunsteishalle und eine lustige Rodelbahn. Das Highlight im Winter ist das Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg mit Loipen jeglicher Schwierigkeitsstufe. Im Ferienzentrum Geyersberg befindet sich das Ski- und Snowboard-Einsteigerzentrum mit 2 Schleppliften (einer davon mit Flutlicht) und Skischulen, die tägliche Kurse in Alpin, Snowboard und Langlauf anbieten. Für die Kleinen sind extra Kinderskilifte vorhanden.

18



Da neue Waidler

3

19.30 Uhr: Buchpräsentation „Momentaufnahmen“ von Resi Schandra - im BuchCafe Lang

Januar

24

10.00 Uhr: Standkonzert in der Klinik Bavaria, Solla 18.00 Uhr: Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche

16.00 Uhr Kindermette in der Kath. Stadtpfarrkirche 16.00 Uhr Christmette im Caritas Seniorenheim St. Gunther 16.30 Uhr Christmette im Krankenhaus Freyung 22.30 Uhr Christmette in der Kath. Stadtpfarrkirche 21.00 Uhr Christmette - in der Pfarrkirche St. Anna, Kreuzberg 22.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl - Evang. Luth. Friedenskirche Freyung

12

26

4

20.00 Uhr: Günter Grünwald “Da sagt der Grünwald Stop!“ TP: Kurhaus

8

19.00 Uhr: Film-Diavortrag „Ein Dorf im Waldgebirge“ TP: Klinik Bavaria, Solla

1

16.00 Uhr: Standkonzert in der Klinik Bavaria, Solla

18

20.00 Uhr: Faschingsball der FFW Ahornöd TP: Kurhaus

16.30 Uhr: Waldweihnacht mit Christkindlanschießen am Geyersberg

Erlebniswanderungen Winter-Wanderung rund um Freyung - Ca. 2 ½ Stunden Wanderung durch die verschneite Winterlandschaft mit einem ortskundigen Führer. Jeden Montag, 13.00 Uhr, TP: Tourist-Info Freyung, Anm. jeweils bis MONTAG, 11.00 Uhr in der Tourist-Info Freyung, Tel. 08551 588-150 erforderlich. Mindestteilnehmerzahl (4 Pers.), 1,50 €,/Pers, mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei „Winter erleben“ mit oder ohne Schneeschuhe – Schneeschuhwanderung durch die unberührte, verschneite Winterlandschaft - 2-3 stündige geführte Schneeschuhtour mit wunderbaren Ausblicken auf die umliegenden Bayerwald-Berge. Bei zu geringer Schneelage wird eine Winterwanderung ohne Schneeschuhe angeboten.Schneeschuhe können geliehen werden bei Sport Schuster, Abteistraße 3, Tel. 08551 91670. Jeden Mittwoch, 13.00 Uhr, TP: Skilift Geyersberg (direkt neben Ferienpark Geyersberg), Anm. jeweils bis Dienstag, 12.00 Uhr in der Tourist-Info, Tel. 08551 588-150, Mindestteilnehmerzahl (4 Pers.), 1,50 €/Pers., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei.


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG:

DONNERSTAGS:

Pferdeschlittenfahrten - Info und Anm. bei Fam. Sammer, 08551 1487 oder bei Aloisia Binder 08551 4014 Glasbläservorführungen in der Bergglashütte Weinfurtner, Info 08551 6066 Wachskurse - für die ganze Familie in der Kerzen- und Genusswelt, Info und Anm. 08551 5565 Brauereibesichtigung in der Brauerei Lang-Bräu, Info und Anm. 08551 57760

13.30 Uhr (ab 09.01.14): Brotbacken - im historischen Steinbackofen bei der Bäckerei Geis. Anm. bis Mittwoch 17.00 Uhr, 08551 7052 16.00 Uhr (ab 02.01.14): Stadtführung unter dem Motto “Freyung, Gestern - Heute - Morgen“ Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 18.00 Uhr (ab 02.01.14): Stadtführung für englisch- und tschechisch sprachige Gäste - Dauer ca. 1,5 h, TP: Stadtpfarrkirche 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 18.30 - 21.30 Uhr: Flutlichtskifahren - am Skilift Solla

MONTAGS Ab 09.00 Uhr (ab 30.12.13): Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung Dauer ca. 1,5 h, verschiedene Zustiegmöglichkeiten, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Info in der Tourist-Info 13.00 Uhr: Winter - Wanderung rund um Freyung Dauer ca. 2,5 h, TP: Tourist - Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl*

DIENSTAGS:

FREITAGS: 18.30 - 21.30 Uhr: Flutlichtskifahren - am Skilift Solla

SONNTAGS: 19.00 Uhr (ab 29.12.13): Freyung informiert ... Gästebegrüßung, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg, Info 08551 588150

18.30 - 21.30 Uhr: Flutlichtskifahren - am Skilift Solla * Anmeldung bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info

MITTWOCHS: 13.00 Uhr: „Winter erleben“ mit Schneeschuhe bei zu geringer Schneelage ohne Schneeschuhe, Schneeschuhe können bei Sport Schuster geliehen werden, Dauer ca. 2 - 3 h, TP: Skilift Geyersberg, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis Dienstag 12.00 Uhr in der Tourist-Info

Weihnachtsmarkt mit Riesen-Adventskalender in Freyung Feierliche Eröffnung am 29. November, 16.00 Uhr

Stimmungsvolles Programm rund um die Stadtpfarrkirche Nachdem sich der Standort seit Jahren bewährt hat, findet auch in diesem Jahr der Freyunger Weihnachtsmarkt mit dem einzigartigen Riesen-Adventskalender wieder rund um die Stadtpfarrkirche statt. Der Weihnachtsmarkt wird dann an den Adventswochenenden jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet sein. Zahlreiche Stände und Aussteller bieten ein vielfältiges und hochwertiges Angebot und natürlich wird auch speziell für die kleinen Besucher wieder einiges geboten sein. Der Freyunger Weihnachtsmarkt, der wieder ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm bietet, ist bis einschließlich Sonntag, 22.12.2013 geöffnet.

Waldweihnacht - 26. Dezember 2013 Am 26.12.2013 ab 16.30 Uhr findet in Freyung - Geyersberg die traditionelle Waldweihnacht mit Christkindlanschießen statt. In einer wunderschönen Atmosphäre werden die Böllerschützen der FSG Freyung das Christkindl mit Vorderlader und Böller-Kanone begrüßen. Anschließend werden zum Teil lustige, zum Teil nachdenkliche weihnachtliche Geschichten vorgetragen. Die Tanzlmusi der Wolfstoana Buam und die Kreuzberger Blaskapelle umrahmen mit weihnachtlichen Liedern das Programm. Eintritt ist frei! Für einen kleinen Unkostenbeitrag können Fackeln gekauft werden.

Da neue Waidler



19


FREYUNG

Resi Schandra - Einblicke in ihr Schreiben „Momentaufnahmen“, wie ist es zu diesem Titel gekommen? Es ist immer nur ein Moment oder eine Situation, in dem mir ein Vers oder ein Aphorismus einfällt. Geht das immer schnell etwas klar niederzuschreiben? Nicht immer. Manchmal muss ich darüber schlafen. Dann fange ich an zu feilen, um auf den Punkt zu kommen. Oft schrumpft dann ein Vierzeiler auf zwei Sätze. Es ist nicht das Thema zuerst da, es ist der Moment da, in dem es passt. Zum Beispiel der Satz „Was im Kopf schnell klar ist, begreift das Herz nur langsam“ ist mir nach dem Tod meines Mannes in der Trauerzeit eingefallen. Es sind Erlebnisse, die sich wie von selbst in Worte fügen. Oder wenn ich Menschen sehe und beobachte, dann passiert ein Gedicht oder ein Aphorismus. Resi Schandra bei einer Lesung - das ist nie Gelesenes, sondern freier Vortrag. Warum? Ich liebe es über alles mit dem Publikum zu kommunizieren, den Menschen in die Augen zu schauen und und mit ihnen in Zwiesprache zu gehen. Seit meiner plötzlichen Augenkrankheit, bei der ich einen Teil meines Sehvermögens verloren habe, ist das ein großer Vorteil und ich bin glücklich darüber. „Du wirst nicht größer, wenn Du den anderen klein machst“ ist ein wichtiger Satz in „Momentaufnahmen“. Wie ist er entstanden? Das ist mir ganz spontan eingefallen durch Beobachtung. Wenn z.B. Wahlen sind und einer über den anderen herfällt, ist mir das zuwider. Außerdem geben 5 Kinder und 9 Enkelkinder und 51 Jahre Ehe viele Gelegenheiten für Beobachtungen.„Die Liebe ist die Liebe. Wer sie anders definiert, diffamiert sie“ ist zum Beispiel ein Satz zum Thema Liebe. Das ist ein unerschöpfliches Thema. Darüber könnte ich endlos schreiben. „Als sie nicht mehr mit ihm schlafen wollte, wachte er auf “ - auch eine wichtige Erkenntnis? Ich bin ein romantischer Realist. Wenn man die vielen Scheidungen anschaut, kommen die Frauen und Männer oft erst darauf darüber nachzudenken, was sie falsch gemacht haben, wenn das Haus schon leer ist. „Momentaufnahmen“ ist das achte Buch und nach den Erzählungen das zweite in Hochdeutsch. Warum? Dialekt ist schwierig zu schreiben und noch schwieriger zu lesen. Jetzt im Alter mache ich nicht mehr soviele Lesungen, deshalb habe ich mich mit großer Leidenschaft dem Hochdeutschen gewidmet. Dialekt ist farbiger und lebendiger, wenn man ihn vorträgt. Hochdeutsch ist aber überall verständlich und grenzt die Leserinnen und Leser nicht regional ein.

New Orleans City Stompers 20



Da neue Waidler


Da neue Waidler



21


WALDKIRCHEN

TouristinformationWaldkirchen Ringmauerstr. 14 | 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 | Fax 08581 4090 email: tourismus@waldkirchen.de internet: www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 - 16.30 Uhr Samstag 09.00 - 11.30 Uhr

Dezember Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren. Urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark. Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ ist die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

22



Da neue Waidler

1+7+8

10.00 Uhr: Alpenländische WeihnachtskrippenAusstellung - des Volkstrachtenvereins im Restaurant am Kurparksee

1

16.00 Uhr: Adventsingen der Waldkirchner Chöre, TP: Stadtpfarrkirche

8

17.00 Uhr: Adventskonzert des Singkreises der evang. Kirchengemeinde, TP: Erlöserkirche, Eintritt frei

12

19.30 Uhr: Waldkirchner Runde

15

17.00 Uhr: Waldkirchner Advent - mit Musikgruppen aus dem Stadtbereich, Eintrittskarten erhältlich in der Tourist Info, 7 €/Pers.

22

16.00 Uhr: Weihnacht am See mit den Grenzler Buam Ratzing im Kurpark in Erlauzwiesel, Seebühne

24

11.30 Uhr: Weihnachtliches Standkonzert - der Stadtkapelle Waldkirchen unter dem Christbaum am Marktplatz 15.30 Uhr: evang. Familiengottesdienst - in der Erlöserkirche 16.00 Uhr: Kindermette in der Stadtpfarrkirche 17.30 Uhr: evang. Kirchenvesper - in der Erlöserkirche 22.00 Uhr: Christmette in der Stadtpfarrkirche, vorher weihnachtliche Musik zum Hl. Abend

25

09.30 Uhr: Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche 10.00 Uhr: evang. Festgottesdienst - in der Erlöserkirche

26

09.30 Uhr: Pfarrgottesdienst in der Stadtpfarrkirche 17.00 Uhr: Eisgala Eiskunstlauf - Schaulaufen in der Karoli-Eissporthalle, Eintritt frei

29

19.00 Uhr: Musical Moments präsentiert die erfolgreichsten Musicalhits, KVV bei allen Geschätsstellen der PNP und in der TI Waldkirchen, TP: Bürgerhaus 19.30 Uhr: Festliches Konzert für Orgel und Trompete in der Stadtpfarrkirche KVV in der Tourist Info und an der Abendkasse, 12 €/Pers.

31

16.00 Uhr: Jahresabschlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche 17.00 Uhr: evang. Jahresabschlussgottesdienst in der Erlöserkirche 19.30 Uhr: Schwarz-WeißSilvester-Ball - mit Buffet, Live-Band und Showeinlagen Info: Tanzschule Atzesdorfer 0176 11270002, KVV in der Tourist Info, TP: Bürgerhaus


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH:

MITTWOCHS:

Montag bis Freitag , 09.00 - 16.30 Uhr (bis 03.01.14) Krippenausstellung in den Räumen der Stadtbücherei 10.00 Uhr: Nachhilfestunden für mehr Glück und Lebensfreude Dauer ca. 1,5 h, Info und Anm. sehnsuchtnachruhe@gmail.com

10.00 Uhr: Filmvorführung “Die schwarze Perle des Bayerischen Waldes“ - TP: Tourist-Info 19.30 Uhr: Präventionsgymnastik TP: Grundschulturnhalle, Info bei Margit Nigl, 08581 1318

MONTAGS:

10.00 Uhr: Film über Penninger-Bärwurz mit anschl. Bärwurzprobe, TP: Tourist-Info 18.30 Uhr: Aqua Jogging - Karoli Badepark 19.00 Uhr: Aqua Running - Karoli Badepark 19.30 Uhr: Aqua Fitness - Karoli Badepark

SAMTAGS:

FREITAGS:

Die Veranstaltung entfällt jeweils, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist!

10.00 Uhr: Filmvorführung “Eine Reise auf der Donau“ - TP: Tourist-Info 18.30 Uhr: Aqua Fitness - Karoli Badepark 18.30 Uhr: Weight Watchers Treffen Info bei Sandra Sörös 0151 28277678 19.30 Uhr: Singkreis - im Gemeinderaum der evang. Erlöserkirche, Info bei Angela Scherzer, 08583 917517

DIENSTAGS: 14.00 Uhr: Gästebegrüßung - mit Begrüßungstrunk und Film, TP: Tourist-Info 17.00 Uhr: Freies Tanzen mit Meditation TP: Pfarrsaal, Info bei Marianne Altenstrasser, 08581 2662

DONNERSTAGS:

09.30 Uhr: Brotbacken auf dem Schollerhof mit Bauernhofführung, TP: Pilgramsberg 1, 7 €/Pers. inkl. Laib Bauernbrot, Anm. in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Schmieden von Glückshufeisen TP: Kunstschmiede Max Nigl, Frischeck, Anm. 08581 2287

10.00 Uhr: Filmvorführung “Nationalpark Bayerischer Wald“ - TP: Tourist-Info 11.00 Uhr: Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft, bei geringer Schneelage mit Planwagen, mit anschl. Flammkuchen- oder Ritteressen, TP: Reiterhof Nigl, Frischeck, Anm. 08581 2287

14.00 Uhr: Mit der Pferdekutsche zur Brotzeit - Dauer ca. 3 h, TP: Richardsreut, Dorfstr. 24, Paul Mösl, 29 €/Pers., Anm. 08581 4050 ab 20.00 Uhr - Lobo Disco Night

Restplatzangebot 2013 ab 104 EUR/Person . 3 Übernachtungen inkl. Frühstück .

Gle ic anf h Pro ord spe ern kt !

Da neue Waidler



23


Januar

1 WALDKIRCHEN

09.30 Uhr: Neujahrsgottesdienst - in der Stadtpfarrkirche

3

19.00 Uhr: Empfang der Stadt Waldkirchen TP: Bürgerhaus

5

6

11.00 Uhr: Hochzeitsschau mit Brautmodenschau um 14.30 Uhr, TP: Bürgerhaus 18.00 Uhr: Traditionelle Waldkirchner Rauhnacht mit der Rauhnachtgruppe, TP: Marktplatz

Karoli-Eissporthalle EISLAUF Montag - Freitag: 15.30 - 17.00 Uhr - Publikumslauf Sonntag & Feiertage: 14.45 - 16.30 Uhr - Publikumslauf Freitag: 19.30 - 21.00 Uhr - Discolauf EISSTOCKTURNIERE Spieltermine finden Sie unter: Karoli-Welt / Eishalle / Lage- und Belegungsplan auf der Seite www.waldkirchen.de

09.30 Uhr: Dreikönigsgottesdienst - mit den Sternsingern in der Stadtpfarrkirche

10

20.00 Uhr: Chiemgauer Volkstheater “Der Hauptgewinn“ Komödie in 3 Akten, KVV in der Tourist Info, TP: Bürgerhaus

EISHOCKEYSPIELE DER KAROLI CROCODILES 1. Dezember 2013, 18.00 Uhr: ESV Waldkirchen - EV Aich 22. Dezember 2013, 18.00 Uhr: ESV Waldkirchen - EHC -Waldkraiburg 1b 12. Januar 2014, 18.00 Uhr: ESV Waldkirchen - ASV Dachau 26. Januar 2014, 18.00 Uhr: ESV Waldkirchen - ESV Gebensbach

Marktweihnacht - Waldkirchen ... glüht 2013

28. November bis 22. Dezember, mit wechselndem Programm von Donnerstag bis Sonntag 1. Dezember

14. Dezember

16.00 Uhr: Adventssingen im Bayerwalddom 17.00 Uhr: Engerleinzug mit Kutsche, Geschenke Finnisches Weihnachtsdorf am Lagerfeuer

Mal- und Bastelstube für Kinder geöffnet Glücks-Hufeisenschmiede 18.00 Uhr: Mega LASER-Show, Waldkirchen…strahlt! ... „as composite“

5. Dezember 17.00 Uhr: Kinder Quartett Nick, Nico, Hannes mit Nina

6. Dezember 16.30 Uhr: Stadtkapelle Waldkirchen spielt Weihnachtslieder 17.00 Uhr: Der Nikolaus besucht den Weihnachtsmarkt

7. Dezember Mal- und Bastelstube für Kinder geöffnet Glücks-Hufeisenschmiede 14.00 Uhr: Waldkirchner Winterspiele, Wettbewerbe mit Preisen 17.00 Uhr: Duo „2 of us!“ Gitarrenklänge

24

15. Dezember Trachtenverein Ratzing führt Volkstänze vor 16.00 Uhr und 19.00 Uhr: Weihnachtstheater 17.00 Uhr: Waldkirchner Advent der Stadtkapelle im Bürgerhaus

19. Dezember

8. Dezember

16.00 Uhr: Chor der Grundschule Waldkirchen Klänge der Steirischen Harmonika Nacht der Engerl (Kinder als Engel verkleidet: Kinderpunsch gratis), Engerl Foto Aktion mit Foto Hintermann

16.00 Uhr: Mundartgedichte und Weihnachtsgeschichten mit S. Pongratz

20. Dezember 19.30 Uhr: Feuer- und Fackelshow „Youngstars“

12. Dezember

21. Dezember

17.00 Uhr: Kinder Quartett Nick, Nico, Hannes mit Nina

Vereinsweihnacht TSV Waldkirchen mit Tombola

13. Dezember

22. Dezember

16.00 Uhr: Bläsergruppe des JGG Waldkirchen Rauhnachtler Treiben

16.00 Uhr: Christbaumversteigerung 17.00 Uhr: Segen des Pfarrers Christkindlbesuch mit Geschenken



Da neue Waidler


SCHÖFWEG

Touristinformation Schöfweg Rachelstraße 1 | 94572 Schöfweg Tel. 09908 279 | Fax 09908 1417 email: marianne.zitzelsperger@ vg-schoenberg.de internet: www.region-sonnenwald.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr

Dezember

6

ab 17.00 Uhr: Nikolausaktion des SV Schöfweg

7

19.00 Uhr: Kameradschaftsabend - der FF Schöfweg im GH Aulinger

8

12.00 Uhr: Weihnachtsfeier des KSV im GH Aulinger

12

19.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Gemeinde im GH Aulinger

13

19.00 Uhr: Rorate des KDFB Schöfweg - anschl. Adventfeier

14

19.00 Uhr: Adventfeier des Gartenbauvereins Schöfweg im GH Aulinger 19.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Sonnenwaldschützen im GH Klement

15

Januar

21

3

22

4+11

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der Heimatfreunde Daxstein - im GH Aulinger

11.30 Uhr: Weihnachtsfeier des BRK Schöfweg im GH Aulinger

24

15.00 Uhr: Kindermette 20.00 Uhr: Christmette

26

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung des BRK im GH Aulinger

29

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung des SV Schöfweg im GH Aulinger

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der FF Langfurth im GH Ranzinger

17.00 - 19.30 Uhr: Wintermärchen „Tomte Tummetott“ von Astrid Lindgren eine Kinderveranstaltung am Erlebnisbauernhof Zeintl, Anm. unter 09908 1514

5

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des SKV im GH Aulinger

6

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der Sonnenwaldschützen - im GH Klement

Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite ... Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben. Ein 20 km langes Langlaufloipennetz und das kleine, familienfreundliche Skigebiet im Gemeindeteil LangfurthSteinberg mit Schlepp- u. Kinderliften, Beschneiung, Flutlicht, Rodelbahn mit Förderband und Kindergelände sowie diverse Skikurse bieten auch im Winter ideale Bedingungen für einen gelungenen Familienurlaub.

31

16.00 Uhr: JahresschlussGottesdienst 17.00 Uhr: Silvesteransprache - auf dem Marienplatz in Schöfweg

10.00 Uhr: Rorate anschl. Weihnachtsfeier des Seniorenclubs - im GH Aulinger

Da neue Waidler



25


Touristinformation Schönberg Marktplatz 16 | 94513 Schönberg Tel. 08554 960441 | Fax 08554 960444 email: touristik@markt-schoenberg.de internet: www.schoenberg-bayerwald.de

SCHÖNBERG EPPENSCHLAG

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr 20./27.12.13 und 03.01.14 08.00 - 14.30 Uhr 21./24./26.12.13 und 04.01.14 10.00 - 11.00 Uhr Samstag, 28.12.13 10.00 - 12.00 Uhr Silvester, 31.12.13 09.00 - 12.00 Uhr

Dezember Der Markt Schönberg, das „Meran des Bayerischen Waldes“, liegt ganz nahe am ersten Deutschen Nationalpark in 550-700 Meter Höhe ü. d. M. Der staatlich anerkannte Luftkurort verfügt über viele Erholungseinrichtungen. Gut markierte Winterwanderwege, gespurte Loipen, sowie ein Skilift stehen für einen Aktivurlauf zur Verfügung. Schönberg ist der ideale Ausgangspunkt für einen individuellen Urlaub im größten zusammenhängenden Waldgebiet Europas. Traditionelles Brauchtum und kulturelles Erleben geben dem Markt ein ganz besonderes, südländisch anmutendes Flair. Engagiert kümmern wir uns um das Wohlergehen der großen und kleinen Feriengäste ganz nach dem Motto „Schönberg - freu dich drauf“.

1

17.00 Uhr: Adventskonzert in der Pfarrkirche

5

15.30 Uhr: Nikolausmarkt am Kirchplatz, Eppenschlag 16.30 Uhr: Aussendungsgottesdienst am Kirchplatz, Eppenschlag

6

13.30 Uhr: Weihnachtsfeier für alle Senioren, Bürgermeister Peter Siegert lädt ein 19.30 Uhr: Nikolausfeier im Wirtshaus „Beim Alten Bräu“, Krieger- und Soldatenverein, Eppenschlag

6-8

Schönberger Christkindlmarkt

7

19.00 Uhr: Christbauversteigerung - im Gasthof

Schopf, Fürstberg, Stammtisch „Rosserer“

10

19.00 Uhr: Rorate mit anschl. Adventfeier - im Landgasthof „Zum Oberen Wirt“, Frauenbund, Eppenschlag

13

19.00 Uhr: Weihnachtsfeier im Landgasthof „Zum Oberen Wirt“ Gartenbauverein, Eppenschlag

14

9.00 - 16.00 Uhr: Geflügelschau im KuK 13.00 Uhr: Fahrt zum Christkindlmarkt nach Altötting - TP: Marktplatz, Anm. 08554 2922 18.30 Uhr: Adventfeier in der Kegelbahn, Schnupferclub Marbach

15

09.00 - 14.00 Uhr: Geflügelschau im KuK 17.00 Uhr: Adventskonzert der Jungen Chorphilharmonie Bayer. Wald - in der Pfarrkirche

16

14.00 Uhr: Weihnachtsfeier für alle Senioren im Pfarrheim, mit dem Frauenbund

21

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung im Gasthaus Reith, Großmisselberg, Stammtisch „D ` Lindnbuam“

23

09.30 Uhr: Historische Ortswanderung im Geleit der Wecklin, Info und Anmeldung bis Samstag in der Tourist-Info

regener str. 120 • 94513 schönberg • tel. +49 8554 754 • www.maxreith.de 26



Da neue Waidler


Dezember

24

10.00 Uhr: Gästebegrüßung mit anschließender historischer Ortswanderung im Geleit der Wecklin, TP: Rathaus KIRCHBERG 15.00 Uhr: Christmette SCHÖNBERG 15.00 Uhr: evang. Gottesdienst in der Dietrich Bonhoeffer Kirche 16.00 Uhr: Kindermette 22.00 Uhr: Christmette EBERHARDSREUTH 17.00 Uhr: Christmette

26

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung der FFW Schönberg im Gasthaus zum Dorfner

Januar 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung Landgasthof „Zum Oberen Wirt“, FFW Eppenschlag

26+28

19.30 Uhr: Theateraufführung „Die Doktorfalle“ in der Mehrzweckhalle der D.-Bonhoeffer Schule, KVV in der Tourist-Info

28

10.00 Uhr: WinterGEHnusswanderung auf dem Schönberger GEHfühlsweg, Anm. bis zum Vortag 14.00 Uhr in der Tourist-Info

1

16.00 Uhr: Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Margareta, Schönberg 19.00 Uhr: Gottesdienste in Kirchberg und Eberhardsreuth

3+4+5

4

Christbaumversteigerungen 19.00 Uhr: FFW Kirchberg im Gasthaus Viehmann 19.00 Uhr: FFW Hartmannsreit im Gasthaus Waidler Stub´n, Rötz 19.00 Uhr: BRK Eberhardsteuth, im Schützenheim

19.30 Uhr: Theateraufführung „Die Doktorfalle“ in der Mehrzweckhalle der D.-Bonhoeffer Schule, KVV in der Tourist-Info

5

3

10

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des TSV Schönberg beim Dorfwirt in Rammelsberg 19.30 Uhr: Neujahrskonzert mit der Ungarischen Kammerphilharmonie im KuK

Schönberger Christkindlmarkt vom 6. bis 8. Dezember 2013

Der bereits 28. Schönberger Christkindlmarkt dauert drei Tage. Die 20 Holzbuden sind rund um den Christbaum am Marktplatz aufgebaut. Hier findet man bestimmt das richtige Weihnachtsgeschenk für die Lieben; egal ob es eine geschnitzte Holzfigur, eine wunderschöne Keramikschale oder ein herrliches Wachsbild sein soll, es ist für jeden das richtige dabei. Selbst den Christbaum kann man hier kaufen. Auf die Advents- und Weihnachtszeit eingestimmt wird man vom 06. bis 08. Dezember mit unserem Christkindlmarkt. In Mitten des romantisch beleuchteten Marktplatzes ist der Schönberger Christkindlmarkt einer der schönsten Weihnachtsmärkte in der Umgebung.

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des BRK im BRK Haus

20.00 Uhr: Herbert und Schnipsi „Juchhu, glei schmeißt’ s uns wieder!“ im KuK, Schönberg

19

10.00 Uhr: Sebastianiprozession

Silvesterveranstaltungen in den Hotels und Gasthäusern • Feierliches Silvestermenü mit Tanzmusik und Mitternachtsbuffet, Hotel Antoniushof, 08554 9449890 • Silvesterball mit Menü, Musik und Tanz, Hotel zur Post, 08554 96160 • Silvesterfeier mit a la carte Küche, Gasthaus Zehrermühle, 08554 9434090 • 5-Gänge-Menü oder a la carte Küche, Gasthaus Fernblick, 08554 943990 • Silvesterball mit Buffet, Livemusik und Mitternachtsschmankerl, Hotel Vater & Sohn, 08554 9703 Um Reservierung in den jeweiligen Hotels/Gasthäusern wird gebeten.

Da neue Waidler



27


Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

SCHÖNBERG EPPENSCHLAG

14.00 Uhr: Winterspaziergang zum Kadernberg - Dauer ca. 2 h, 2 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 12.00 Uhr in der Tourist-Info 17.45 Uhr: Aikido-Schnuppertraining - Kurse für Kinder und Erwachsene, Info und Anm. 08554 3441 18.00 Uhr: Bogenschießen in der Schulturnhalle, Info und Anm. in der Tourist-Info

DIENSTAG: 09.30 Uhr: Gästebegrüßung im Foyer des Rathauses

MITTWOCHS: 09.30 Uhr: fital Parc Spaß und Bewegung im Reinsberger Park, 4 €/Pers.,

Mindestteilnehmerzahl, Anmeldung bis zm Vortag in der Tourist-Info

DONNERSTAGS: 15.00 Uhr: Kerzen verzieren 6 € Materialkosten, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr in der Tourist-Info 19.00 Uhr: Fackelwanderung im Geleit der Wecklin, 3 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos, Preis für Fackel 2 €, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr in der Tourist-Info

FREITAGS 11.00 - 16.36 Uhr (ab 27. Dezember 2013): Ausflug in den Nationalpark Bayerischer Wald begleitet von einer zertifizierten Nationalpark-Führerin,

mit Gästekarte 6,50 €, TP: Rathaus Schönberg, Mindestteinlnehmerzahl, Anm. bis Mittwoch 17.00 Uhr in der Tourist-Info 17.00 - 19.00 Uhr Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet

SONNTAGS 09.15 - 11.10 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet

NACH ANMELDUNG: Huskywanderung mit dem Schlitten oder dem Trainingswagen, Info und Anm. bei Fam. Reiß, 0160 94689212 oder 09928 902077

“Die Doktorfalle“ von Steffi Kammermeier Theateraufführung am 26. und 28. Dez. 2013 und am 3./4. und 5. Januar 2014 in der Mehrzweckhalle

Gut Sölden liegt landschaftlich idyllisch eingebettet zwischen Grafenau und Schönberg. Die regionalen Spezialitäten, die gemütliche Gaststube oder der schöne Innenhof mit Biergarten laden zum Genießen und V erweilen ein. Ein romantischer Stadl, in dem bis zu 250 Gäste Platz haben, eignet sich ideal für Events oder Hochzeiten. Für einen Urlaub in einer der schönsten Regionen Deutschlands stehen acht großräumige Appartements (2-5 Personen) zur Verfügung.

1967 im Berchtesgadener Land. Für den eingefleischten Trachtler Josef Feichtner sind Tradition und Brauchtum mindestens so wichtig wie gesellschaftliches Ansehen. Ruhm und Ehre und nebenbei die Sanierung seiner angeschlagenen Finanzen - sollen ihm die Heirat von Töchterchen Annamirl mit Schorsch, dem Neffen der reichen Witwe Leni Wickel, einbringen. Als Vorsitzender des Trachtenvereins ist Josef sich natürlich eine stilechte Trachtenhochzeit schuldig und die Vorbereitungen dafür laufen längst auf Hochtouren. Der künftige Schwiegersohn wird jeden Augenblick erwartet. Soeben erst hat er seinen angeblichen Doktor in Berlin gemacht und darf gleich die nagelneue Ordination im Haus der Feichtners übernehmen, welche ihm Josef großmütig eingerichtet hat. Dass Annamirl ihren Zukünftigen über ein Jahr nicht gesehen hat, ist für Josef eher unbedeutend, schließlich hat er zusammen mit Leni alles bis ins Detail geplant. Sogar die Patienten stehen schon Schlange, um sich vom neuen Doktor behandeln zu lassen. Dumm nur, dass der von seinem Glück noch gar nichts weiß.

Gisela und Martin Vitzthum freuen sich auf Ihren Besuch! Oberhüttensölden 28 . 94481 Grafenau . Tel. 08554 9446733 info@gutsoelden.de . www.gutsoelden.de . wwwfacebook.com/GutSoelden 28



Da neue Waidler

Karten gibt es ab Anfang Dezember in der Touristinformation Schönberg.


Herbert und Schnipsi

mit dem neuen Programm: „Juchu, glei schmeißt`s uns wieder!“ Freitag, 10. Januar 2014, 20.00 Uhr im KuK

SCHÖNBERG EPPENSCHLAG

„Hauptsach, mir ham uns gern!“ so kurz und knapp könnte man das Resümee des neuen Programms von Schlenger/Meilhamer beschreiben. Und dasselbe gilt ja auch für die schon seit über 25 Jahren währende gegenseitige, große Liebe zwischen dem niederbayerischen Komikerduo und seinem treuen Publikum. Als sympathisch-quietschiges Weibsbild und als treuherzig-dodeliger Mann erobern sich „Herbert & Schnipsi“ die Herzen ihres Publikums auch in ihrem neuen Programm im Sturm. So schräg, skurril und schrill die Sketche über das ewig junge Thema „Ehe und Alltag“ oder „Mann und Frau“ auch sein mögen, wenn Herbert & Schnipsi zwischenmenschliche Abgründe unter ihre satirische Lupe nehmen, dann doch immer mit ebenso viel Gefühl wie Witz.

Da neue Waidler verlost 2 x 2 Freikarten für „Herbert und Schnipsi“ am 10. Januar 2014 Senden Sie das Stichwort „Herbert und Schnipsi“ per Postkarte oder email (waidler@atelier-mautner.de) bis zum 03.01.2014 an die Redaktion. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

Veranstalter: Rauch Max E-Mail: Rauchwindorf@aol.com Info: www.konzertbuerorauch.de und www.schlenger-meilhamer.de Karten gibt es bei der PNP, Wochenblatt, Buchhandlung Lang in Freyung und Touristinfo Schönberg bzw. unter Tel. 08554 960442, Ticket E-Mail: rauchwindorf@aol.com

Vorgemerkt:

Christian „Fonsi“ Springer

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20.00 Uhr im KuK Fonsi ist wieder unterwegs. Der scharfsinnige Nörgler und liebenswerte Münchner Grantler ist seit Jahren bundesweit auf der Jagd nach der menschlichen Niedertracht. Und er findet sie zuhauf. Da steigt er dann herab aus seinem Kassenhaus in Schloss Neuschwanstein und erklärt uns mit flammendem Eifer die Welt. Große Politik und kleine Schwächen, den digitalen Terror und den vorhersehbaren Wahlausgang. Und natürlich wie es um die Dummheit steht. In Fonsis blauer Uniform steckt der Münchner Kabarettist Christian Springer. Im Fernsehen kennt man ihn aus „Ottis Schlachthof“, „Die Komiker“ und vielen anderen Sendungen, im Radio als „Heinzi und Kurti“. Seine spitze Feder kam zum Einsatz beim „Starkbieranstich auf dem Nockherberg“ und regelmäßigem „Aschermittwoch der Kabarettisten“. Mit großem Charme haut er uns konsequent unsere Vorurteile um die Ohren. Dabei kommt er so harmlos und treuherzig daher, mit seiner schwarzen Aktentasche und der zurechtgezogenen Kassierer-Mütze. Doch plötzlich schepperts. Zielsicher verteilt er ein Feuerwerk an verbalen Watschen an diejenigen, die es verdienen: die rücksichtslosen Saubären, die Schwätzer und zynischen Verblöder in diesem Land. VVK: Passauer Neue Presse, Wochenblatt, Touristinfo Schönberg bzw. Telefon 08554 960442 Info: www.konzertbürorauch.de, www.christianspringer.de

Da neue Waidler verlost 2 x 2 Freikarten für „Fonsi“ Springer am 20. Februar 2014 Senden Sie das Stichwort „Fonsi“ per Postkarte oder email (waidler@ atelier-mautner.de) bis zum 30.01.2014 an die Redaktion. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

Da neue Waidler



29


Nationalpark Bayerischer Wald HERZLICH WILLKOMMEN, in Deutschlands ältestem und bekanntestem Nationalpark im Herzen des Bayerischen Waldes. Unsere Nationalparkzentren Falkenstein mit dem Haus zur Wildnis und Lusen mit dem Hans-Eisenmann-Haus bieten Ihnen mit ihren einzigartigen Ausstellungen viele Anregungen, Überraschungen und Informationen. Genießen Sie auf über 300 Kilometern markierter Wanderwege die einmalige wilde Waldnatur mit all ihren Geheimnissen und Wundern. Eine spannende Entdeckungsreise in der grenzenlosen Waldwildnis des Nationalpark Bayerischer Wald wünscht Ihnen Ihr Dr. Franz Leibl Leiter Nationalpark Bayerischer Wald

Veranstaltungstipps

Neue App für den Nationalpark Bayerischer Wald

Donnerstags vom 26.12.2013 bis 31.03.2014, 10.00 - 13.00 Uhr: Mit Skiern durch den Winterwald leichte Skiwanderung mit Ranger entlang des Schwarzachtals. Es werden Langlaufski benötigt. TP: 10.00 Uhr, Bahnhof Spiegelau, Kosten nur für Bahnfahrkarte. 01.01.2014, 13.30 - 15.00 Uhr: Waldgeschichte - Neukonzeption des Waldgeschichtlichen Museums Museumsleiter Wolfgang Bäuml erläutert Ihnen Konzept und Hintergründe der neuen Ausstellung. 03.01.2014, 14.00 - 16.30 Uhr: Winter-Wunder-Wald Winteraktionstag für Kinder von 5-11 Jahren. Wer macht das schönste Bild? Wer kennt sich am besten mit der winterlichen Tier- und Pflanzenwelt aus? Zum Abschluss gibt es heiße Schokolade mit Lebkuchen am Lagerfeuer!

Wald erleben – Natur verstehen – Wildnis spüren: Die jährlich rund 1 Million Besucher des Nationalparks Bayerischer Wald können sich nun auch mobil über den ersten und damit ältesten deutschen Nationalpark informieren. Das Bayerische Umweltministerium hat eine App entwickelt, die für ihren innovativen Charakter mit dem „Public Brain Award 2013“ ausgezeichnet wurde. Fotos, Videos, eine Webcam, der aktuelle Wegezustand, Anreisetipps, Fahrzeiten der Nationalpark-Busse sowie Hotels und Gaststätten bieten die Möglichkeit, schon von Zuhause den Urlaub in die bayerische Wald-Wildnis zu planen. Erste Anlaufstelle für Besucher sind die Nationalparkzentren mit großen Tier-Freigeländen und dem weltgrößten Baumwipfelpfad. Zusätzliche Informationen bieten die 6 Infostellen des Nationalparks. Aus über 300 km Wanderwegen beschreibt die App rd. 30 Wander- und Erlebnistouren, zeigt barrierefreie Touren und Winter-Touren, verbunden mit detaillierten Karten-Darstellungen. Darüber hinaus gibt die App den Besuchern Tipps, wie sie zu den schönsten und faszinierendsten Stellen im Park kommen.

Eine Anmeldung beim NPV -Führungsservice unter Tel. 0700 00 77 66 55 ist erforderlich. Dort erhalten Sie auch nähere Infos über Treffpunkt und Ablauf. E-Mail: npservice@t-online.de Das gesamte Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald erhalten Sie in allen Tourist-Infos der Nationalpark Region Bayerischer Wald oder unter: www.nationalpark-bayerischer-wald.de 30



Da neue Waidler

Bitte beachten Sie: Da im Nationalpark Bayerischer Wald Mobilfunkverbindungen häufig schwach oder nicht möglich sind, wurde die App für den OfflineModus erstellt. Das Kartenmaterial führt zu erhöhten Datenmengen. Wir empfehlen daher den Download über WLAN oder PC. Entwickelt für iPhone® und Android®.

Mehr Informationen zur App finden Sie im Internet unter: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/app.htm


VORKOMMEN IM NATIONALPARK BAYERISCHER WALD: - ca. 550 Tiere (im grenzüberschreitenden Lebensraum) - Rote Liste-Status 1 (vom Aussterben bedroht)

MERKMALE: <

- größter Hühnervogel Europas - Gewicht: 4 - 5 kg, ca. 2,5 kg - Gefieder: schwarz bis schwarzbraun, grün glänzender Brustschild, braun-schwarz gebändert, unterseits etwas heller <

- befiederte, mit Hornstiften versehene Füße („Raufußhuhn“)

LEBENSRAUM: - nadelbaumreiche, lichte, stufige Wälder - Bodenvegetation mit gutem Nahrungsangebot (Beeren)

WICHTIG:

Auerhuhn Tetrao urogallus Urhahn in Schwierigkeiten

In den Wintermonaten herrschen in den Hochlagen des Bayerischen Waldes extreme Witterungsbedingungen und es gibt kaum Nahrung. Bitte respektieren Sie das Ruhebedürfnis unseres Wappenvogels. Sie helfen ihm, indem Sie auf den markierten Wegen bleiben und Ihren Hund an die kurze Leine nehmen.

Fotos: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Bizarre Baumgestalten und Felsbastionen Vom Nationalparkzentrum Lusen führt die Markierung Tanne am Wisentgehege vorbei. Auf dem Weg zur Sagwassersäge wird der Unterschied zwischen Managementbereich und Naturzone des Nationalparks deutlich: In der Naturzone verbleiben alle absterbenden und toten Bäume im natürlichen Kreislauf. Stehende Bäume mit Spechthöhlen und umgestürzte Bäume mit aufgeklappten Wurzeltellern zeugen von der Rückentwicklung zu einem Urwald. Weiter geht es auf der Markierung Hauptwanderweg stetig bergauf bis in das Felswandergebiet - durch einen bei Sonnenschein strahlenden, bei Nebel märchenhaft wirkenden Wald. Der Weg führt über Felstreppen, vorbei an eindrucksvollen Felsbastionen und zwischen umgestürzten Bäumen hindurch. Der Abstecher zur Großen Kanzel an der nächsten Kreuzung lohnt sich: Es sind nur wenige hundert Meter zu einer grandiosen Aussicht über die Nationalparkregion. Wieder der Markierung Tanne folgend geht es über den Seefilz und entlang des Seebachs zurück zur Sagwassersäge. Als Alternativweg zum Nationalparkzentrum Lusen bietet sich die Markierung Arnika an. Der Weg verläuft beinahe eben auf dem ehemaligen Bahndamm der Spiegelauer Waldbahn.

Das Highlight Das Felswandergebiet wurde zwar erst mit der Einrichtung des Nationalparks geschützt. Das felsige Gelände ist aber schwer zugänglich und wurde deshalb kaum forstwirtschaftlich überprägt. Bestaunen Sie die hochaufragenden Felsblöcke und die urwaldartigen Waldbestände!

11,2 km

Totholzreicher Wald

4 h 30 min 290 m

Nationalparkzentrum Lusen

Igelbus-Haltestelle Nationalparkzentrum Lusen (RBO-Linie 6119) Parkplatz Nationalparkzentrum Lusen (kostenpflichtig)

Kleine Wortkunde Filz = Moor Kanzel= felsiger Berggipfel

Viel Spaß und Glück mit dem Wetter wünscht Euch Sigi Schreib!

Da neue Waidler



31


SCHÖNANGER, WALDHÄUSER

NEUSCHÖNAU - ALTSCHÖNAU,

Touristinformation Neuschönau Kaiserstraße 13 | 94556 Neuschönau Tel. 08558 960328 | 08558 960378 email: info@neuschoenau.de internet: www.neuschoenau.de Öffnungszeiten bis 13.12.13 : Montag - Freitag 08.30 – 12.00 Uhr Sonn- und Feiertage geschlossen Öffnungszeiten ab dem 16.12.13: Montag - Freitag 08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag 08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Sonn- und Feiertage 10.00 - 11.00 Uhr

Weitere spannende und erlebnisreiche Wanderungen im Nationalpark und auf dem Baumwipfelpfad finden Sie auf Seite 30/31 oder unter: www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Dezember Eine tief verschneite Landschaft lädt ein zu Winterspaziergängen, herrlichen Winterwanderwegen und Schneeschuhtouren durch den Winterwald. Ein vielfältiger Reigen an Veranstaltungen – das erwartet die Besucher im winterlichen Neuschönau. Für die Brettl-Fans bieten sich unsere Langlaufloipen und Alpin-Skipisten an. Gerade das Skigebiet Waldhäuser ist mit den beiden Liften und dem Einsteigerzentrum bei großer Schneesicherheit ideales Ziel für Wintersportfans. Der Baumwipfelpfad hat auch im Winter geöffnet. Im Tierfreigelände ist es immer ein Erlebnis, die Tiere im Schnee zu entdecken und zu beobachten. Mystisch geht es zu bei der Koishüttler Lousnacht am 05. Januar: Die „Nacht der Waldgeister“ ist ein weithin bekanntes Veranstaltungshighlight im Bayerischen Wald. Sie sehen also: Keine Zeit für Winterschlaf in Neuschönau.

32



Da neue Waidler

1

10.00 - 18.00 Uhr: Adventsbasar des Frauenbundes im Bürgersaal 14.30 - 20.00 Uhr: Koishüttler Christkindlmarkt am Rathausplatz

15

10.00 bis 14.00 Uhr: Festlicher Weihnachtsbrunch im Landgasthof Euler Anmeldung Tel. 08558 1007

8

13.00 - 17.00 Uhr: Seniorennachmittag 13.00 Uhr: Hl. Messe in der Pfarrkirche, 14.00 Uhr: Adventfeier im Bürgersaal

24

31

NEUSCHÖNAU 15.00 Uhr: Kindermette 22.00 Uhr: Christmette

19.30 Uhr: Silvesterball der „Koishüttler ` n“ - im Landgasthof Euler, Eintritt: 9 €, mit GK 8 € , Reservierung 08558 1007

25.12. - 1.1.

10.30 - 18.00 Uhr: Wintermarkt beim Baumwipfelpfad

26

18.00 Uhr: Weihnachtskonzert der Blaskapelle Neuschönau TP: Pfarrkirche, Eintritt frei

29

13.00 - 15.30 Uhr: Rotwildbeobachtungen im Wintergatter TP: Parkplatz Diensthüttenstraße, kostenlos, Anm. 0700 00776655

Januar

1

11.00 - 17.00 Uhr: Silvester- & Neujahrskino Best-of-NaturVision TP: Hans-Eisenmann-Haus, kostenlos 18.00 - 20.00 Uhr: Fackelwanderung rund um Neuschönau TP: Tourist-Info, 5 €/Erw., mit Gästekarte 4 €, inkl. Fackel, Fackel für Kinder 1,50 € Anm. Tourist-Info

Ihre Einkehr direkt am Baumwipfelpfad beim Tierfreigelände in Neuschönau Wir verwöhnen Sie mit regionalen Schmankerln. In unserem Laden finden Sie außerdem eine Vielzahl an regionalen Produkten zum Mitnehmen. Schauen Sie vorbei.

Nationalparkgemeinden Bayerischer Wald Böhmstraße 43 · 94556 Neuschönau Tel. 08558 91021 · Fax 91023 info@nationalparkregion.de

www.nationalparkregion.de


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH:

MITTWOCHS:

11.00 Uhr (außer Montags): Unterwegs im Tierfreigelände Dauer ca. 3 h, TP So, Mi, Do, Sa: NP-Zentrum P1 a. d. Weltkugel, TP Di, Fr: Tierfreigelände Altschönau, 3 €/Erw., mit Gästekarte 1,50 € 14.30 Uhr: Wipfelstürmer - Führung auf dem Baumwipfelpfad, Dauer 1,5 h, TP: NP-Zentrum, P1 a. d. Weltkugel, 3 €/Pers. zzgl. Eintritt, Info unter 0700 00776655

14.00 Uhr (28.12.13, 04.01.14 und 08.01.14): Komm mit zu Lillemor und den Elchen Dauer ca. 2,5 h TP: Hans-Eisenmann-Haus, 5 €/Erw., mit Gästekarte 4 €, 3 €/Kind, Anm. in der Tourist-Info 08558 960328

DIENSTAGS: 10.00 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs - Dauer ca. 3 h, TP: Waldhäuser Waldhausreibe, Infos unter 0700 00776655 19.00 Uhr (ab 07.01. und 23./27./31.12. und 03.01.): Nachts im Reich der Tiere: Abendwanderung durchs Tierfreigelände, Dauer ca. 2,5 h, TP: NP-Zentrum P1 a. d. Weltkugel, 3 €/Erw., mit Gästekarte 1,50 € * Faszination Rothirsche: Dauer ca. 2,5 h, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße, kostenlos, Uhrzeit wird bei Anm. bekannt gegeben 0700 00776655

Januar

4

17.00 - 20.00 Uhr: Schlittenrennen in Waldhäuser Gestartet wird nach Altersklassen, jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, Anmeldung ab 16.00 Uhr, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, Ausweichtermin: 01.03.2014, TP: Jugendherberge

5

19.00 Uhr: Koishüttler Lousnacht - Rauhnachtstreiben am Rathausplatz

DONNERSTAGS: 10.00 Uhr: Mit Skiern durch den Winterwald Dauer ca. 3 h, TP: Bahnhof Spiegelau *

FREITAGS: 14.00 Uhr (ab 27.12.): Walderlebnis für Klein und Groß Dauer ca. 2 h, TP: Waldspielgelände Spiegelau, kostenlos *

SONNTAGS: 15.00 Uhr: Wildnis weltweit Filmerlebnis für die ganze Familie, Dauer ca. 1 h

SONNTAGS (im Januar und 22./25./29.12.13): 10.00 Uhr: Mit Schneeschuhen durch die Wildnis Dauer ca. 3 h, TP wird bei Anmeldung bekannt gegeben, Kosten: 5 €/Pers., mit NP-Card 50% Ermäßigung, mit Gästekarte 1,50 €, Schneeschuhe 5 €/Pers. Leihgebühr * Anmeldung unter 0700 00776655 , ** Anmeldung in der Tourist-Info 08558 960328

6

13.00 - 15.30 Uhr: Rotwildbeobachtungen im Wintergatter TP: Parkplatz Diensthüttenstraße, kostenlos, Anm. 0700 00776655

Da neue Waidler



33


SCHÖNANGER, WALDHÄUSER

NEUSCHÖNAU - ALTSCHÖNAU,

Koishüttler Christkindlmarkt in Neuschönau 29. November bis 1. Dezember 2013

Der Koishüttler Christkindlmarkt findet in Neuschönau zwischen Rathaus und Kirche statt. Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm und weihnachtliche Angebote stimmen die Besucher auf die staade Weihnachtszeit ein.

KoishüttlerWaldweihnacht - am 15. Dezember 2013 16.00 Uhr: Adventsingen in der Pfarrkirche St. Anna in Neuschönau, freier Eintritt, freiwillige Spende

Wintermarkt am Baumwipfelpfad 25. Dezember 2013 bis 1. Januar 2014

Der Wintermarkt rund um den Baumwipfelpfad mit seinem stimmungsvollen und abwechslungsreichen Programm zählt zu den Höhepunkten in der Weihnachts- und Winterzeit in der Nationalparkregion Bayerischer Wald! Es präsentieren sich Kunstgewerbe, lokales Handwerk und viele Vereine mit ihren Marktständen. Der Wintermarkt findet statt vom 25.12. bis 01.01., jeweils von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Lauschige Sonnenplätze

Ausgezeichnete

Küche

Die Euler-Küche ist bekannt für Ihre ausgewogene Vielfalt an kulinarischen Genüssen, die für jeden Gaumen das Besondere bereit hält. Unser eigener hoher Anspruch wurde vom Bayerischen Ministerium im Wettbewerb „Bayerische Küche“ mehrfach ausgezeichnet.

E Seit über 100 Jahren

U L E R

L A N D G A S T H O F

Gastfreundschaft

Ein Aufenthalt beim Euler - das sind Tage voller Ruhe und Entspannung im Rahmen traditioneller bayerischer Gastlichkeit in der heiteren, sonnigen und urgemütlichen Atmosphäre eines Drei-Sterne-Gasthofes und wohngesunden Komfortzimmer.

Kaiserstraße 10 In unmittelbarer Nähe – der weltweit größte Baumwipfelpfad und das Nationalparkzentrum Lusen.

Rundum

Wohlfühlen

34



Da neue Waidler

94556 Neuschönau Tel. 08558 1007 · Fax 2612 info@landgasthof-euler.de www.landgasthof-euler.de

Neuschönau

am Nationalpark Bayerischer Wald


Kulinarische Highlights GRAFENAU

Adventliches Menü

29.11. - 01.12., 06.12. - 08.12., 13.12. - 15.12., 20.12 22.12., 17.30 Uhr: In stimmungsvollem Rahmen mit Aperitif, Hotel Säumerhof, 08552 408990

Festliches Heilig-Abend-Menü

24.12.13, 17.30 Uhr: Festliches Heilig-AbendMenü, Reservierung erbeten, Einkehr zur Kleblmühle 08552 96010 24.12.13, 17.30 Uhr: Festliches Heilig-AbendMenü, nur auf Anmeldung bis 20.12.13, Hotel Säumerhof, 08552 408990

Weihnachtsmenü

25./26.12.13, 11.30 Uhr: Ofenfrische Gänse- und Entenbraten und Wildgerichte, Reservierung erbeten, Landhotel Postwirt, 08552 96450 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr: Gänse, Enten, Wildgerichte aus eigenem Hirschgehege und Festtagsschmankerl, Reservierung erbeten, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010 12.00 - 14.00 Uhr und ab 17.30 Uhr: Traditionelle und neue Weihnachtsküche, Reservierung erbeten, Hotel Säumerhof, 08552 408990

Silvester-Abend-Menü

31.12.13, 17.30 Uhr: Silvester-Abend-Menü und a la Carte, Reservierung erbeten, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010 19.30 Uhr: Kulinarisches - Sinnliches - für Gaumen und Augen, nur auf Anmeldung bis 30.12.13, Hotel Säumerhof 08552 408990

Bayerische Wirtshaustapas Donnerstags, 17.30 Uhr, Landhotel Postwirt, 08552 96450

Ofenfrische Sonntagsbraten Sonntag, 12.00 Uhr: Ofenfrische Sonntagsbraten von Ente und Gans, Landhotel Postwirt, 08552 96450

Bayerische Schweinshax ´n Donnerstag, 11.30 Uhr/17.30 Uhr: mit selbstgemachten Reibeknödeln im Gasthaus „Zum Knödelweber“, Lichteneck, 08552 746

GRAFENAU

Schnitzeltag

Freitags, 11.30 Uhr/17.30 Uhr, Gasthaus „Zum Knödelweber“, 08552 746

Knödelessen

Täglich, 11.30/17.30Uhr, Samstag Ruhetag: 12 verschiedene Knödel zur Auswahl, Gasthaus “Zum Knödelweber“, Lichteneck, 08552 746

Wild und Schwammerl täglich verschiedene Gerichte vom Jung-Hirsch (eigenes Gehege) und Brotzeitteller mit Hirschspezialitäten, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Steaks

RIEDLHÜTTE

Toast-Abend

Donnerstag, 17.30 Uhr: Toast-Abend mit spezieller Toastkarte, Wirtshaus “Zum Wichtl“, Riedlhütte, 08553 979004

SPIEGELAU

Schweinshaxn- und Spanferkeltag

Dienstag, Mittag u. Abend: Gasthof Genosko Spiegelau, 08553 973770

NEUSCHÖNAU Alle Angebote im Landgasthof Euler,

Dienstags, 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr: saftige Steaks mit Beilagen und Salat, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

08558 1007

Mühlenbüffet

Sonntags: Frische gebratene Bauernenten mit Reibeknödel und Blaukraut

Mittwoch, 18.00 - 21.00 Uhr: Mit Fisch-, Fleisch- und Geflügelvariationen und verschiedenen frischen saisonellen Salaten und hinterher hausgemachtes Crepes (nur bei genügend Vorreservierungen), Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Eintopf

täglich ab 01.01.14, 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr: Täglich frische hausgemachte Eintopfgerichte, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Genusszeit mit leckeren Braten

Sonntags, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Bauernenten

Wirtshaus-Klassiker

Mittwochs: Saftiges vom Bayerwald Rind, Beinfleisch, Waldgulasch, Tafelspitz, Schulterscherzl

Festlicher Adventsbrunch 15.12.13, 10.00 - 14.00 Uhr: Brunchen Sie nach Herzenslust

Weihnachtsessen

Klassische Braten am festlich gedeckten Tisch, Reservierung erbeten

Silvester Menü

19.30 Uhr: mit Livemusik, Reservierung erbeten

Grillteller-Tag

Donnerstags (außer Feiertage), Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Bayerwaldforellen

Freitag, 11.30 Uhr/17.30 Uhr: fangfrische Forellen, Einkehr zur Kleblmühle, 08552 96010

Da neue Waidler



35


OBERKREUZBERG, KLINGENBRUNN

SPIEGELAU -

Touristinformation Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Str. 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 960017 und 960018 Fax 08553 960042 email: info@spiegelau.de internet: www.spiegelau.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 15.30 Uhr 24./25./26./28./31.12.13 und am 04.01.14 : 10.00 - 12.00 Uhr

Januar

Dezember 720 – 820 m ü.d.M. – Spiegelau ist ein zentraler Ort an der Glasstraße direkt am Fuße des Rachel und vor den Toren des Nationalparks. Sieben klassisch gespurte Langlaufloipen und drei Skatingloipen mit insgesamt ca. 50 km Länge führen rund um den Erholungsort; Anschluss zur Bayerwaldloipe mit über 250 km. Es erwarten Sie über 50 km geräumte Spazier- und Wanderwege, ein Kurpark mit geräumten und beleuchteten Spazierwegen, Nachtskilanglauf im Kurpark und in Klingenbrunn, Eislauf und Eisstockschießen im NaturEisstadion Holzhammer, Rodelbahnen sowie mehrere Anfängerlifte in näherer Umgebung, die ideal mit dem Winterigelbus erreichbar sind. Für den aktiven Gast werden Langlaufkurse, geführte Erlebnis-Skitouren, Schneeschuhwanderungen sowie Pferdeschlittenfahrten angeboten. Weitere Einrichtungen: öffentliches Hallenbad, Saunen und Solarien, Schnapsmuseum, Waldbahn- und Käferausstellung in der Touristinfo.

36



Da neue Waidler

1

11.00 - 16.00 Uhr: Adventsmarkt des Frauenbundes (30.11. von 18.00 - 21.00 Uhr) TP: vor der Pfarrkirche Spiegelau 17.00 Uhr: Christkindlmarkt Oberkreuzberg - TP: Waldfestplatz Oberkreuzberg

7

18.00 Uhr: Der Sternenhimmel im Winter - Jupiter Beobachtungen an der Bayerwald-Sternwarte, Neuhütte 3

7+8

Waldweihnachtsmarkt Spiegelau - TP: Gelände Grundschule Spiegelau

8

16.00 Uhr: Adventssingen- in der Pfarrkirche Klingenbrunn

14+15

ab 22.30 Uhr Weihnachtssingen des Männergesangsvereins Spiegelau 17.30 Uhr: Christvesper in der evang. Kirche OBERKREUZBERG 15.00 Uhr: Kindermette 21.30 Uhr: Christmette KLINGENBRUNN 16.30 Uhr: Kindermette 23.00 Uhr: Christmette

25

12.00 Uhr: Neujahrsanschießen der Böllerschützen Klingenbrunn TP: Dorfplatz Klingenbrunn 16.00 Uhr: Neujahrsempfang der Gemeinde Spiegelau mit Ansprache des Bürgermeisters, Musik und Bewirtung; ein Kaminkehrer verteilt kleine Glücksbringer TP: Touristinfo

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des TSV Klingenbrunn TP: Gasthof zur alten Post

27

19.00 Uhr: Fackelwanderung Kosten für ein heißes Getränk und Fackel 8 €, TP: Dorfplatz Klingenbrunn, Anm. in der Tourist-Info Spiegelau

28

16.00 Uhr: Christkindlmarkt Klingenbrunn TP: Rega ´s Landgasthof

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung der Spvgg Oberkreuzberg - TP: Asphaltstockhalle Oberkreuzberg

24

29

SPIEGELAU 14.30 Uhr: Kindermette 23.00 Uhr: Christmette,

1

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung der FFW Klingenbrunn TP: Pfarrheim Klingenbrunn

5

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des Schnupferclubs Langdorf - TP: Wirtshaus Weber, Langdorf

21

19.30 Uhr: Neujahrskonzert Benefizkonzert des Bayer. Polizeiorchesters zugunsten der Kirchenrenovierung Oberkreuzberg in der Mehrzweckhalle Spiegelau


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS (ab 13. Januar 2014):

DONNERSTAGS:

10.15 Uhr: Geführte ruckXbob-Tour auf den Lusen - Rast auf dem Gipfel, Dauer: ca. 4 h, 9 €/Pers. inkl. Leihgebühr für Rucksackschlitten, TP: Kapelle Waldhäuser, Anm. in der Touristinfo, Anfahrt mit dem Winterigelbus ab Spiegelau P+R um 09.38 Uhr möglich, mit der NaPa-Card kostenlos

09.00 Uhr: Nordic Walking - 5 €/Pers., Stöcke bitte mitbringen, Tel. 08553 6500, TP: P+R-Parkplatz Spiegelau 20.00 Uhr: Fitness-Gymnastik mit WS-Prävention 5 €/Pers., Tel. 08553 6500, TP: Mehrzweckhalle

DIENSTAGS (ab 7. Januar 2014): Außerdem auch am Freitag den 27. Dezember 2013 13.30 Uhr: Schneeschuh-Schnuppertour 5 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos + Schneeschuhleihgebühr 5 €, Anm. bis Montag 16.00 Uhr in der Touristinfo

FREITAGS (ab 10. Januar 2014): 09.15 Uhr: Schneeschuhwanderung Dauer: ca. 5 h, 5 €/Pers. + Schneeschuhleihgebühr 9,50 €, Anm. bis Donnerstag 20.00 Uhr unter 08553 827 oder e-mail: walter.weber@web.de, Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

SAMSTAGS: 18.00 Uhr: Nordic Walking - 5 €/Pers., Stöcke bitte mitbringen, Tel. 08553 6500, TP: P+R Parkplatz Spiegelau

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald Ein besonderes Naturerlebnis ist eine Wanderung auf Schneeschuhen durch den unberührten weiß glitzernden Winterwald. Am 10. Januar 2014 startet wieder die beliebte geführte Schneeschuhwanderung. Jeden Freitag um 09.15 Uhr geht’s los. Die Tour dauert ungefähr fünf Stunden. Die Teilnahme kostet fünf Euro; Schneeschuhe können für 9,50 Euro ausgeliehen werden. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben, die bis zum Vortag 20.00 Uhr unter Tel. 08553 827 oder per Mail unter walter.weber@web.de erforderlich ist. Wer es etwas gemütlicher mag, der kann ab 7. Januar 2014 jeden Dienstag um 13.30 Uhr an einer Schneeschuh-Schnuppertour teilnehmen (zusätzlich am 27.12.2013). Diese kostet fünf Euro pro Person und ist mit Gästekarte frei. Für die Leihgebühr der Schneeschuhe sind fünf Euro zu entrichten. Die Anmeldung für diese Wanderung ist bis Montag 16.00 Uhr in der Touristinformation Spiegelau unter Tel. 08553 960017 erforderlich.

Spezialitäten aus unserer Metzgerei

GASTHOF·METZGEREI

G E N O S K O SPIEGELAU

 Niederbayerisches Bauerngeräuchertes Garantiert nach altem Hausrezept hergestellt, naturgepökelt, (nicht gespritzt) und heiß geräuchert.

Ihre Familie Genosko

27.12.13 und 03.01.14 Abfahrt: 08.23 Uhr

Gemütliche Zugfahrt durch den Bayer- und Böhmerwald mit Mittagessen und Stadtführung, Anmeldung in der Tourist-Info Spiegelau bis Dienstag 15.00 Uhr

Spiegelauer Adventsund Weihnachtsmärkte Adventsmarkt des Frauenbundes an der kath. Kirche Spiegelau: Samstag, 30.11.13: 18.00 – 21.00 Uhr und Sonntag, 01.12.13: 11.00 – 16.00 Uhr

Christkindlmarkt des Fördervereins Kirche Oberkreuzberg am Waldfestplatz Oberkreuzberg: Sonntag, 01.12.13: ab 17.00 Uhr

Waldchristkindlmarkt der FFW Spiegelau an der Grundschule Spiegelau: Samstag, 07.12.13: ab 17.00 Uhr und Sonntag, 08.12.13: ab 13.00 Uhr

 Hirschsalami  Bärwurzsalami  Blutwurzsalami

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau

Familie Wolfgang Genosko Hauptstraße 1  94518 Spiegelau Tel. 08553 / 973770 Fax. 960996 hubertushof.spiegelau@t-online.de www.hubertushof-spiegelau.de

Weihnachtsmarkt am Landgasthof „Rega ´s“ in Klingenbrunn: Samstag, 14.12.13 und Sonntag, 15.12.13: jeweils ab 16.00 Uhr

Beste bayerische Küche – Mittags- und Abendtisch Da neue Waidler



37


EIN STÜCK BAYERN SCHENKEN

Viele Geschenkideen für Ihre Lieben finden Sie bequem in unserem Online-Shop oder in unseren Penninger Schnaps-Museen.

Echt Bayern. Echt Penninger.

Balsam-Essig

Süße Versuchung

Die Produktion von Balsam-Essig gilt seit jeher als Königsdisziplin der Essig-Herstellung. Die langsam gereiften Erzeugnisse sind sehr wertvoll. „Penningers BalsamEssig“ zeichnet sich durch ein süßliches, schweres Aroma aus, das einen samtigen Charakter mit einem intensiven Geschmackserlebnis verbindet – nicht nur für Salate eine gelungene Abrundung.

Der Kombination aus edlem Williamsbirnenbrand und den Edelbrand-Trüffelpralinen kann niemand widerstehen: Elegant und betörend fruchtig, einfach verführerisch.

• 1 x 0,25 l Waldfrucht Aperitif Essig • 1 x 0,25 l Schlehen Balsam Essig im exklusiven Penninger Geschenkkarton

€ 20,95 (inkl. MwSt.)

• 1 x 0,35 l Edler Williamsbirnenbrand 40 %, aus handverlesenen Birnen, doppelt destilliert • 1 x Pralinenpackung, gefüllt mit 6 handgemachten Edelbrand-Trüffel im exklusiven Penninger Geschenkkarton

€ 23,95 (inkl. MwSt.)

Blutwurz trifft auf Trüffel So zart konnten Sie Blutwurz noch nie genießen: Feine, mit großer Sorgfalt handgetafelte Trüffelschokolade, verfeinert mit Blutwurz-Creme in Vollmilchkuvertüre. • 1 x 0,35 l Blutwurz 50 % • 1 x 70 g Blutwurztrüffelschokolade im exklusiven Penninger Geschenkkarton

€ 18,95 (inkl. MwSt.)

www.penninger.de Alte38Hausbrennerei Da neuePenninger Waidler GmbH | Industriestraße 18 | 94051 Hauzenberg-Jahrdorf | Telefon 0 85 86 / 96 11-0 | E-Mail: info@penninger.de



Anzeige-Geschenkideen-420x297mm.indd 1


e

Schnaps-Museum Spiegelau Drei Penninger-Schnapsmuseen gibt es im Bayerischen Wald. Neben Hauzenberg und Böbrach finden Sie im Museum Spiegelau bei freiem Eintritt auf zwei Etagen wertvolle Exponate, die die Geschichte der Schnapsherstellung erklären. Im Eingangsbereich bietet der Museumsladen alle Penninger-Spezialiäten und lädt zu Gratisverkostungen ein. Hier finden Sie auch liebevoll arrangierte Geschenkideen zum Mitnehmen. Ganz nach dem Motto „Kunst & Genuss“ sind auf der Galerie regelmäßig Ausstellungen mit Werken heimischer Künstler zu sehen. Dr. Geiger-Straße | D-94518 Spiegelau

BESU

C

ONLIHEN SIE UNSE REN sho NEp.pe S nnin HOP ge r.de

Da neue Waidler



39

14.11.2013 18:30:59


ST. OSWALD - RIEDLHÜTTE

Touristinfo St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 | 94566 Riedlhütte Tel. 08553 6083 | Fax 08553 1036 email: tourist-service@t-online.de internet: www.sankt-oswald-riedlhuette.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag 09.00 - 12.00 Uhr 24.12.2013 und 31.12.2013 09.00 - 12.00 Uhr 26.12.2013, 29.12.2013 und 05.01.2014 10.00 - 12.00 Uhr

Dezember Winter aktiv in der Nationalparkgemeinde Sankt Oswald Riedlhütte! Die Region um die Berge Rachel und Lusen inmitten des Nationalparks Bayer. Wald bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihren Winterurlaub abwechslungsreich, erholsam und aktiv gleichermaßen zu gestalten. In unserer Gemeinde erwartet Sie ein Netz an bestens präparierten und beschilderten Loipen. Und das in einer traumhaften Winterlandschaft. Herrliche Winterwanderwege und Spazierwege – teilweise mit herrlichen Panoramablicken – laden dazu ein, die Weiten des Bayerischen Waldes zu erkunden. Vor Ort finden Sie außerdem drei Skilifte in Reichenberg und Sankt Oswald sowie einige Ski-Verleihe, bei denen Sie die komplette Ausrüstung zu fairen Preisen ausleihen können. Und natürlich auch Skischulen, damit auch nicht so geübte Wintersportler schnell einen sicheren Stand auf den „Brettln“ bekommen. Kommen Sie zu uns und erleben Sie den Winterzauber. Wir freuen uns auf Sie!

40



Da neue Waidler

5

17.00 Uhr: Nikolausfeier Caritas und Kindergarten laden zum Nikolausbesuch am Dorfplatz St. Oswald ein. Stimmungsvoller Budenzauber.

6

18.00 Uhr: Nikolausfeier mit Einzug des Nikolaus am Dorfplatz Höhenbrunn

14

16.30 Uhr und 19.30 Uhr: Krippenspiel des Theatervereins Klosterstadl am Dorfplatz St. Oswald Glasscherben Köck in Riedlhütte Öffnungszeiten über die Feiertage, Weihnachten und Neujahr Montag 23., Donnerstag 26., Freitag 27. und Samstag 28. Dezember 2013 Donnerstag 2., Freitag 3. und Samstag 4. Januar 2014 Glasvorführung jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr, von 10.00 bis 18.00 Uhr hat der Laden geöffnet.

15

17.00 Uhr: Adventsingen in der Pfarrkirche Riedlhütte

21+22

16.30 Uhr: Christkindlmarkt im Klosterhof beim Landgasthaus Klosterbräu, St. Oswald

24

RIEDLHÜTTE 16.00 Uhr: Kindermette 22.30 Uhr: Christmette ST. OSWALD 15.00 Uhr: Kindermette 22.00 Uhr: Christmette

26

09.00 Uhr: Festgottesdienst in Riedlhütte Gestaltung: Chor Singflut

27

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - SV Riedlhütte TP: „Zum Wichtl“, Riedlhütte

28

19.00 Uhr: Rauhnacht Gasthaus „Zum Wichtl“, Riedlhütte

31

17.00 Uhr: Jahresschlussgottesdienst - in St. Oswald 17.15 Uhr: Jahresschlussgottesdienst - in Riedlhütte

Januar

1

17.00 Uhr: Neujahrsempfang im Anschluss an das Hl. Amt im Pfarrsaal in Riedlhütte

Christkindlmarkt in St. Oswald 21. und 22. Dezember 16.30 Uhr: Christkindlmarkt im Klosterhof beim Landgasthaus Klosterbräu


Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

TÄGLICH (außer Montag, Samstag und Sonntag): ab 7. Januar 2014, 10.00 - 16.00 Uhr: Glasvorführung in der Studioglashütte beim Glasscherben Köck in Riedlhütte und Besichtigung des Wald-Glas-Gartens, Info 08553 2334

DIENSTAGS: 14.00 Uhr (bei entsprechender Witterung) Glattes Vergnügen - Eisstockschießen unter fachmännischer Anleitung auf der Eisfläche in Riedlhütte, Info 08553 6083 19.00 Uhr (ab 31.12.13): Laternenwanderung „Irrwurz“ Literarische Abendwanderung zum Thema Geister, Hexen und Druden in St. Oswald. Laternen werden gestellt. Dauer ca. 2 h, Mindestteilnehmerzahl, 2,50 €/Erw., 1 €/Kind mit Gästekarte *

DONNERSTAGS:

„Ungschminggd“ am 5. Januar bei Kantinen-Wichtl „a bisserl ironisch, a wengerl sarkastisch und a kloans bisserl böse, aber dafür wahnwitzig...“ Das sind Ungschminggd. Einlass 18.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr Reservierung 08553 979004, 12 € VK / 14 € AK Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie auf Seite 13

13.00 Uhr (ab 02.01.14): Schneeschuhwanderung durch den Winterwald - 9 €/Pers. incl. Schneeschuhe und Stöcke, auf Anfrage auch an anderen Terminen bzw. Tagen möglich TP: Touristinfo Riedlhütte, Anm. 08553 6435 oder 6083

MONTAG, MITTWOCH, FREITAG: 17.00 – 21.00 Uhr: Nacht-Langlaufen in Riedlhütte Schneetelefon: 08553 6083

DIENSTAG, DONNERSTAG, SAMSTAG: 17.00 – 21.00 Uhr: Nacht-Langlaufen in St. Oswald Schneetelefon: 08553 6083 * Anmeldung in der Tourist-Info Riedlhütte

Traditionelles Riedlhütter - Rauhnachtstreiben 28. Dezember 2013, 19.00 Uhr

Das Gasthaus Zum Wichtl in Riedlhütte veranstaltet am 28.12.13 ab 19.00 Uhr am Parkplatz vor dem Gasthaus ein Rauhnachtstreiben mit den „Koishüttler Waldgeistern“ aus Neuschönau. Schaurige, zottelige, vermummte Geister, Gespenster und Teufel, in Ziegen- und Schaffelle gekleidet und mit scheppernden Glocken umgeschnallt, treffen um 19.30 Uhr am Parkplatz beim Gasthaus Wichtl ein. Unheimliche Gestalten verbergen sich hinter besonders wertvollen handgeschnitzten Masken und lassen

mit ihrem wilden Treiben und lauter Trommelmusik die Sagengestalten der Region aufleben. Mit ohrenbetäubendem Getöse erscheinen die Waldgeister und Wolfaustreiber mit ihren riesigen Kuhglocken. Eigenwillig und furchterregend bahnen sie sich ihren Weg zum Lagerfeuer, um dort ihre Tänze aufzuführen. Ein einmaliges, schauriges Erlebnis für Einheimische und Urlaubsgäste. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eintritt frei!

Da neue Waidler



41


REGEN

Tourist-Information Regen Schulgasse 2 | 94209 Regen Tel. 09921 60426 | Fax 09921 60433 email: tourist@regen.de internet: www.regen.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Dezember Regen ist eine Reise wert – gerade in den Wintermonaten. Bei Winterwanderungen und Spaziergängen durch die herrliche BayerwaldLandschaft kann man den Alltag hinter sich lassen und praktisch im Vorübergehen einzigartige Sehenswürdigkeiten wie den Gläsernen Wald am Fuß der Burgruine Weißenstein, den Kurpark mit Skulpturenweg und Gläsernem Knoten oder das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum bestaunen. Auch für Familien und Sportler bietet Regen viele Möglichkeiten: Das einzige Eisstadion im Landkreis lädt Jung und Alt zum Schlittschuhlaufen ein. Der Kalvarienberg wird zum Ski- und Rodelhügel mit Lift, der zugefrorene Stausee zur beliebten Natur-Bahn für die Eisstockschützen. Langläufer kommen dank etlicher Kilometer gespurter Loipen auf ihre Kosten. Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Vieles mehr sorgen außerdem für Unterhaltung.

42



Da neue Waidler

6

20.00 Uhr: Hi- und DoMusikanten Stammtisch für Freunde der Volksmusik, TP: Gasthof „Wurstglöckl“, Kirchplatz 4

7/8 + 14/15

14.00 Uhr: Schweinhütter Waldweihnacht

8

15.00 Uhr: Adventliche Sitzweil - des Bayer.Wald-Vereins im GutshofPension Falter, 13.30 Uhr: TP Stadtplatz Fußgänger, 14.45 Uhr: TP Stadtplatz Bus 20.00 Uhr: Adventliche Sitzweil - Sänger- und Musikantentreffen, TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt

14

19.00 Uhr: Lichterrorate in der Pfarrkirche

15

17.00 Uhr: Adventkonzert der Liedertafel und des Blasorchesters in der Pfarrkirche

24

16.00 Uhr Kinderkrippenfeier in der Pfarrkirche St. Michael 22.00 Uhr: Christmette - mit dem Kirchenchor, ab 21.15 Uhr Musik zur Einstimmung mit Manuela und Walter Weiderer, Pfarrkirche St. Michael

25

09.49 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - TP: Bahnhof, Info und Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info 20.00 Uhr: Live Konzert mit dem Musikantenwirt „Ensemble“, boarisch, böhmisch, wienerisch im Landhotel Mühl, Schweinhütt, 3 €/Pers.

27

18.30 Uhr : Da lange Freitag beim Schnierle ungezwungen musizieren und gemütlich zamsitzen, jeder kann sein Instrument mitnehmen und spuin, TP: Bäckerei-Cafe Schnierle 20.00 Uhr: Zünftiger Hüttenabend - mit Schuhplattlereinlagen, TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt

28

14.00 Uhr: Fackelwanderung Regen - Weißenstein TP: Stadtplatz, Anm. 09921 7777

30

16.00 Uhr: Glühweinparty im Innenhof mit Schneebar, Lagerfeuer und Live-Stimmungsmusik, TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt


Bei uns ist immer was los

Eishalle Regen

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

Öffentlicher Eislauf Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr Mittwoch 17.00 - 19.00 Uhr Sonntag 14.30 - 17.00 Uhr

TÄGLICH: 10.00 Uhr Ausstellung „Blau“ nicht nur - nicht nur nicht nur - Bilder, Skulpturen, Keramiken und Objekte im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum

Disco Eislauf Samstag 20.00 - 22.00 Uhr Eishockey und Eisstock Spieltermine und weitere Informationen finden Sie unter www.eishalle-regen.de

MONTAGS (im Dezember): 10.30 Uhr: Gästebegrüßung - mit Waidlerbrotzeit im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum

DONNERSTAGS 20.00 Uhr: Zünftiger Hüttenabend mit Witzparade im Landhotel Mühl, Schweinhütt

SAMSTAGS 20.00 Uhr: Tanzabend bei Kerzenschein im Landhotel Mühl, Schweinhütt

Dezember

Januar

31

1

18.00 Uhr: Silvesterfeier auf 2 Etagen im romantischen grünen Saal mit Livetanzmusik im Brauereigasthof Falter, Eintritt frei, Reservierung bei Fam. Weghofer 09921 9603377 20.00 Uhr: Silvesterparty im Landhotel Mühl, Schweinhütt 8 €/Pers.

09.49 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau TP: Bahnhof, Info und Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info

22

19.00 Uhr: „Die blaue Stunde“ Wenn d` Sunn untergeht. Lesung mit Eberhard Kreuzer im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum.

20

07.00 Uhr: Sebastianimarkt trad. Bauernmarkt am Falterfestplatz

Silvesterveranstaltungen

• Brauereigasthof Falter Reservierung Fam. Weghofer 09921 9603377 • Landhotel Mühl 8 € pro Person

Regener Christkindlmarkt

Donnerstag, 28. November bis Sonntag, 1. Dezember 2013 auf dem Regener Stadtplatz

Schweinhütter Waldweihnacht 7./8. Dezember und 14./15. Dezember 2013

Geschichten von Märchenerzählern, Weihnachtslieder am Lagerfeuer, tanzende Wichtel und urige Marktbuden mit Namen wie „d‘Woidbäckerei“ oder „s‘Dorfwirtshaus“, „Veterana-Klaus‘n“ oder „Hoizhauer-Hütt‘n“, an denen Schmankerl aus der Region vom Sterz bis zu Sengzeltn, Kunsthandwerk aus Glas, Holz, Ton oder Metall u.v.m. verkauft wird. Ein Spaziergang entlang des Krippenweges, Kutschenfahrten durch den Winterwald, Vorführungen in der „Glos-Hütt‘n“ und mehr sind geboten. Höhepunkt sind die Freilichtaufführungen des Stücks „Auf, auf nach Bethlehem“, jeweils um 17.00 Uhr.

Da neue Waidler



43


LANGDORF

Touristinformation Langdorf Hauptstraße 8 | 94264 Langdorf Tel. 09921 941113 | Fax 09921 941120 email: tourist-info@langdorf.de internet: www.langdorf.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

Januar

Dezember Der staatlich anerkannte Erholungsort „Langdorf“ liegt inmitten des Bayerischen Waldes, des größten zusammenhängenden Waldgebirges, dem Nationalpark „Bayerischer Wald“, ideal gelegen zwischen den Fremdenverkehrszentren Bodenmais (8 km) und Zwiesel (7 km). Maschinengepflegte Langlaufloipen direkt vor Ort (klassisch und skating), Rodelbahn und Eisschießplatz stehen zur Verfügung. Für Alpinskifahrer ergänzen Sessel- und Schlepplifte in unmittelbarer Nähe das Angebot. Das nahe gelegene Langlaufzentrum „Am Bretterschachten“ bietet für Langlauffreaks alles was das Herz begehrt. Alpinskifahrer können sich am Skizentrum Arber (1456 m) und Geißkopf (1097 m) richtig austoben. Skikurse sowohl im Alpin- bzw. Langlaufbereich, Schneeschuhwanderungen und Fackelwanderungen runden das Winterangebot ab.

7

19.00Uhr: Christbaumversteigerung EC Klafferhof-Kohlnberg - im Gasthaus Kaufmann in Klafferhof

8

14.00 Uhr: Adventssingen in der Pfarrkirche Langdorfer Waldweihnacht Eintritt frei

13

19.00 Uhr: Weihnachtsfeier mit Christbaumversteigerung der Reservistenkameradschaft - im Gasthaus Wölfl

14

19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des FC Langdorf im Gasthaus Wölfl

15

13.30 Uhr: Weihnachtsfeier Mütterverein beginnend mit Andacht in der Pfarrkirche anschließend besinnliche Adventsfeier im Gasthaus Wölfl

21

15.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Gebirgsjäger im Berggasthof Maier 19.00Uhr: Weihnachtsfeier Spvgg Brandten - Fußball und Eisschützen im Tonihof 19.00 Uhr: Hoagarten des Waldvereins im „Hotel zur Post“

24

16.00 Uhr: Kindermette 22.00 Uhr: Christmette

26

18.00 Uhr: Christbaumversteigerung mit Tombola des Imkervereins - im Gasthaus Wölfl

28

19.30 Uhr: Weihnachtsfeier Frauenbund - im Pfarrsaal

30

4

19.00 Uhr: Neujahrsempfang des 1. Bürgermeisters mit Freibierausschank im Feuerwehrhaus Langdorf

6

14.00 Uhr: Generalversammlung - der FFW Brandten im Gasthaus Tonihof in Brandten 19.00 Uhr: Generalversammlung der FFW Langdorf im Hotel zur Post

9

15.00 Uhr: Nachweihnachtliches Treffen VDK - Cafe Ernst

19

13.00 Uhr: Zugschlittenrennen am Kernhügel

25

19.00 Uhr: Jahresabschluss und Jahresessen FC Langdorf im Gasthaus Wölfl

20.00 Uhr: Standkonzert der Waldvereinskapelle Langdorf mit kostenlosen Glühweinausschank am Rathausplatz

IMMER MONTAGS (außer Feiertage): 10.00 Uhr Begrüßung aller neuangekommenen Feriengäste im Rathaus (Sitzungssaal) mit Sektempfang und Filmvorführung 44



Da neue Waidler

J A


Das Glasparadies im Bayerischen Wald

Einzigartige Ausstellung: Einkaufswelten

„Der Weihnachtsbaum auf Weltreise“

Glaskunst Gästeglasblasen Weihnachtswelt Ganzjährige Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30 – 18.00 Uhr Sa 9.30 – 17.00 Uhr Alle Sonntage und Feiertage Von Mai bis Oktober

Weihnachtsfeiertage · Osterfeiertage Pfingstfeiertage

JOSKA Glasparadies Am Moosbach 1

JOSKA Waldglashütte Ortsmitte

94249 Bodenmais Tel. 09924 - 779 0

www.joska.com

geöffnet 10.00 – 17.00 Uhr



Da neue Waidler Glaserlebnispark ganzjährig 45 täglich geöffnet – Eintritt frei


RINCHNACH

Tourist-Information Rinchnach Gehmannsberger Straße 12 94269 Rinchnach Tel. 09921 5878 oder 09921 9466-16 Fax 09921 6863 email: info@rinchnach.de internet: www.rinchnach.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 09.00 - 17.00 Uhr Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Dezember Idyllisch und sehr zentral im Herzen des Bayerischen Waldes in einem weiten Tal am Zusammenfluss zweier Bäche liegt der Erholungs- und ehemalige Klosterort Rinchnach. Bekannt wegen seiner berühmten, spätbarocken Kirche und gleich mehreren gemütlichen Gasthöfen im Zentrum und wegen verschiedener Veranstaltungshighlights wie beispielsweise dem alljährlichen Pferdeschlittenrennen. In der kalten Jahreszeit lädt der zentrumsnahe Natureisweiher zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen (auch für Gäste) ein. Die beliebte Ortsloipe und das Langlaufzentrum Kohlau mit Schihütte und Rodelbahn am Start/Zielpunkt sowie der kleine Schilift Schönanger lassen die Herzen von kleinen und großen Wintersportlern höher schlagen. Beliebt sind auch die geführten Schneeschuhtouren mit dem Wanderführer Peter oder eine Fahrt auf dem Pferdeschlitten.

46



Da neue Waidler

5

20.00 Uhr: Musikanten- und G `sanglstammtisch - im Gasthof „Zur Linde“ in Kasberg

14+15

Samstag, 16.00 - 22.00 Uhr und Sonntag, 13.00-19.00 Uhr: 2. Klousterer Dorfweihnacht im Ortskern

20

10.00 Uhr: Pferdeschlittenfahrt - mit anschl. Weißwurstessen im Hotel “Haus am Berg“, Anm. 09922 3063

24

16.00 Uhr: Kindermette 22.00 Uhr: Christmette

26

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung des FC Rinchnach im Gasthof “Zum Gunthersteig“

27

16.00 Uhr: Fackel-/Laternenwanderung - mit Hütteneinkehr, Gehzeit ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, Teilnahme kostenlos, Fackel kostet 2 €, Mindestteilnehmerzahl *

Januar

29

13.00 Uhr: Trad. Pferdeschlittenrennen - TP: Neben dem neuen Bauhof am Klosterfeld (gut einsehbarer Rundkurs), 3 €/Pers., für das leibliche Wohl ist gut gesorgt

30

10.00 Uhr: Gäste-Eisstockturnier - mit dem FC Rinchnach auf dem Eisweiher für Erwachsene und Kinder, Startgebühr 6 € inkl. Leihstock, entfällt bei schlechter Witterung!, Info 09921 5878 10.00 Uhr: Führung durch die ehemalige Klosteranlage Dauer ca. 2 h, TP: Haupteingang der Pfarrkirche, 3 €/Pers., Kinder bis 15 Jahre frei, anschl. Möglichkeit für Klostermenü im Gasthof “Zum Klosterwirt“, Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info

1

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Ellerbach im Gasthaus Bauer in Grub

2

10.30 Uhr: Geführte Schneeschuhwanderung im Rinchnachtal (nur bei entsprechender Schneemenge), TP: Tourist-Info, Dauer ca. 2,5 h, 5 € Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke, Anm. in der Tourist-Info

3

16.00 Uhr: Fackel-/Laternenwanderung - mit Hütteneinkehr, Gehzeit ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, Teilnahme kostenlos, Fackel kostet 2 €, Mindestteilnehmerzahl *

5

19.00 Uhr: Rossererball - mit zünftiger Livemusik, Tanz und Verlosung im Klosterwirtsaal

* Anmeldung bis 12.00 Uhr in der Tourist-Info


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps DIENSTAGS (26.+28.12.2013 und im Januar):

DONNERSTAGS (21.12.2013 und im Januar):

10.30 Uhr : Schafhofführung mit Besichtigung des Schafwollladens und kostenloser Probe versch. Schafprodukte, Info 09928 224

14.00 Uhr: Schafhofführung mit Besichtigung des Schafwollladens und kostenloser Probe versch. Schafprodukte, Info 09928 224

Klousterer Dorfweihnacht - 14. und 15. Dezember 2013 Die Dorfweihnacht in Rinchnach, der ältesten Kulturstätte des mittleren Bayerischen Waldes ist ein besonderer Weihnachtsmarkt. Die vielen weihnachtlich dekorierten Buden stehen inmitten der historischen, ehemaligen Klostergebäude, hier und da eine Feuerstelle zum Aufwärmen und auf der Weihnachtsbühne sorgen kleine und große Künstler (Musikschule Regen, Rinchnacher Schüler, Trommlergruppe Caboom, Spielleut Eichelheer mit Feuershow und ein Wetten dass... es die

Rinchnacher Wolfauslasser nicht schaffen, mit ihren Wolfauslasserglocken Jingle Bells auf die Bühne zu „zaubern“...) für beste Unterhaltung, während man die zahlreichen Leckereien genießt. Am Samstag, den 14.12. (16.00 22.00 Uhr) und am Sonntag, den 15.12. (von 11.00 - 18.00 Uhr) ist der Weihnachtsmarkt im Ortsinnern (Kirchenvorplatz und Propsteigasse) geöffnet. Umgeben von historischen, ehemaligen Klostergebäuden werden viele Überraschungen und

Gaumenfreuden angeboten. Bayerische Schmankerl wie Fisch- und Wildgerichte, Rosswürste, Bratwürste, Steckerlbrot, Sengzelten, Bayerwaldpizzas und Rinchnacher Zauberpunsch duften aus den großen und kleinen Weihnachtsbuden. Basteleien und Geschenke stimmen zusätzlich auf das Weihnachtsfest ein! Info: Tel. 09921 5878. Kostenlose Parkplätze an allen Ortseinfahrten.

Pferdeschlittenrennen in Rinchnach am 29. Dezember 2013

Am Sonntag, den 29.12.2013 sorgen die Pferdefreunde Rinchnach wieder für ein besonderes Highlight, denn beim alljährlichen großen Pferdeschlittenrennen kommen nicht nur Pferdefreunde voll auf ihre Kosten.

schnell um den 800 Meter langen, gut einsehbaren, Rundkurs ins Ziel zu bringen. Am Start stehen mindestens drei Einspänner und gefahren wird nach dem „K.O.-System“, bis zum Schluss ein Sieger in der jeweiligen Klasse feststeht. Eine große Portion Mut brauchen die Fahrer, denn das Rennen wird sehr ernst genommen und darum wird auch recht waghalsig gefahren. Aber das lieben die Fuhrleute genauso wie die vielen Zuschauer, die alljährlich zu diesem Schlittenrennen kommen. Im Umfeld werden heiße Getränke, heiße Würste... angeboten. Und eins steht fest: in Rinchnach war ein Schlittenrennen schon immer eine Mordsgaudi für alle Beteiligten und für die Zuschauer ein besonderes Erlebnis.

Nicht nur Schnee liebende Gäste, die gerne Wintersport betreiben oder die faszinierenden Eiskristalle vom Himmel bei einer Winterwanderung genießen möchten, werden begeistert sein. Eine Pferdeveranstaltung besonderer Art erwartet alljährlich um die Jahreswende Pferdefreunde aus Nah und Fern. Seit über 25 Jahren gibt es das Rinchnacher Pferdeschlittenrennen, das nicht nur Pferdschlittenfahrer aus der ganzen Region sondern jedes Mal auch mehrere Tausend Zuschauer anlockt. Um 13.00 Uhr wird im Ortsteil Rosenau der Start zum ersten Rennen des großen Pferdeschlittenrennens freigeben. Es starten Haflinger, Norweger und schwere Kaltblüter. Die Pferdehalter versuchen, vom Schlitten aus, sich und ihre Pferde möglichst

Von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung wurde Rinchnach übrigens zur Pferdefreundlichsten Gemeinde Bayerns (2010 – 2014) ausgezeichnet!

Da neue Waidler



47 47


Touristinformation Frauenau im Glasmuseum Am Museumspark 1 | 94258 Frauenau Tel. 09926 941011 | Fax 09926 941028 email: info@ti-frauenau.de internet: www.frauenau.de

FRAUENAU

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag und Feiertag 10.00 - 16.00 Uhr Ab 1. Januar neue Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag 10.30 - 12.00 Uhr So und Feiertage geschlossen!

Januar

Dezember Der Wintersportort Frauenau am Nationalpark – auch das „gläserne Herz“ im Bayerischen Wald genannt – ist bekannt für ein umfangreiches Winterangebot. Das OrtsLoipennetz umfasst rund 30 km und ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Verbindungen zu den Nachbarorten ermöglichen ausgedehnte Touren. Für Alpin-Skifahrer eignen sich im traditionellen Glasmacherort zwei Schlepplifte und in unmittelbarer Nähe (20 km) befindet sich das Skigebiet des Großen Arber, das mit seinen zahlreichen Abfahrten keine Wünsche offen lässt. Winterangebot: Ski- und Snowboardschule, Wintersportgeräte-Verleih, Schneeschuhtouren, Fackelwanderungen, geführte Skiwanderungen uvm.

48



Da neue Waidler

1

26

7

27

19.00 Uhr: Böhmisches Chorkonzert zum Advent in der Rokokokirche Frauenau, KVV in der Tourist-Info

13.00 Uhr: Auerer Christkindlmarkt in den Gläsernen Gärten vorm Glasmuseum Frauenau, um 16.00 Uhr Besuch vom Heiligen Nikolaus

14

17.00 Uhr: Schlossweihnacht im Festsaal - zur Weihnachtsfeier im Schloss Buchenau wird herzlich eingeladen

24

16.00 Uhr: Kindermette mit Krippenspiel 22.00 Uhr Christmette

25

21.00 Uhr: Konzert des Trio „Three Fall“ - im Gasthaus Gistl, 10 €/Pers., ermäßigt 6 €

14.00 Uhr: Weihnachtlicher Spaziergang um Frauenau anschließend gemütliche Einkehr, Gehzeit ca. 2 h, TP: Tourist-Info

19.30 Uhr: Fackelwanderung durch die „Gläsernen Gärten“ anschließend gemütliche Einkehr mit Musik und kleiner Überraschung, Gehzeit ca. 1,5 h, TP: TouristInfo, 2 €/Pers. für Fackel, mit Gästekarte 1,10 €

29

17.00 Uhr: Konzert zum Jahresabschluss in der Rokokokirche Frauenau, KVV in der Tourist-Info

31

10.00 Uhr: Fritz-Wieland-GedächtnisLanglauf - Silvesterlanglauf Start beim Langlaufzentrum Oberlüftenegg, Anm. am Start

4

20.00 Uhr: Bauerntheater „Hochzeiter aus Österreich“ von der Heimatbühne Zwieselau, TP: Bürgerhalle Frauenau Einlaß: 19.00 Uhr, Karten an der Abendkasse

18

20.00 Uhr: Auftaktveranstaltung für den Superfasching unterm Rachel - Frauenau wie es singt und lacht, Prunksitzung in der Bürgerhalle, Eintritt: 10,00 €, KKV ab 16.12.13 in der Touristinfo

25

20.00 Uhr: Weiberfasching im Haus Sankt Hermann mit Musik und zünftigen Einlagen

Silvesterveranstaltungen in den Hotels • Eibl-Brunner 09926 9510 • Landgasthof Hubertus 09926 9500 • Hotel St. Florian 09926 9520 • Gasthaus Gistl 09926 180895 Reservierung erwünscht!


Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS (im Dezember)

DONNERSTAGS

10.00 Uhr: Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, TP: Tourist-Info Frauenau, mit Gästekarte kostenlos

09.30 Uhr: Geführte Skiwanderung mit anschließender Einkehr - TP: Touristinfo Frauenau; Anmeldung: 09926-94100

FREITAGS (im Dezember)

DIENSTAGS (im Januar) 19.15 Uhr: Fackelwanderung mit Wanderführer, Gehzeit ca. 1 h, anschließend gemütliche Einkehr, TP: Tourist-Info Frauenau, 2 €/Pers. für Fackel, mit Gästekarte 1,10 €, Anm. in der Tourist-Info Frauenau 09926 94100

09.15 Uhr: Ortsrundfahrt kostenlose Busfahrt mit Besichtigung der Hermannkapelle auf der Zell, Fahrt zur Talsperre, Aufbereitungsanlage und zur Bärwurzprobe nach Zwiesel, Dauer ca. 2 h, TP: Rathausplatz, Anm. in der Tourist-Info Frauenau 09926 94100

Christkindlmarkt

vor dem Glasmuseum Frauenau am 7. Dezember 2013 Das besondere und einzigartige Ambiente der Gläsernen Gärten verleiht der vorweihnachtlichen Veranstaltung einen ganz besonderen Reiz. Gegen 16 Uhr wird der Heilige Nikolaus erwartet.

Werksverkauf Gläserne Gärten Glasgalerie Werksführungen

Volles Geschmacks-Potenzial mit unseren Sensisplus Gläsern WERKSVERKAUF Montag bis Freitag 9.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 16.00 Uhr Sonn- und Feiertage von Juni bis Oktober 11.00 - 16.00 Uhr

GLASKULTUR

WERKSFÜHRUNGEN Montag bis Donnerstag 9.15 - 11.30 Uhr und 13.00 - 14.30 Uhr Freitag und Samstag 9.15 - 11.30 Uhr GALERIE Dienstag bis Freitag Samstag

Am Steg 7 94258 Frauenau Tel.: 09926/189-0 www.eisch.de

11.00 - 17.30 Uhr 11.00 - 16.00 Uhr

Sonn- und Feiertage von Juni bis September 11.00 - 16.00 Uhr Grafenauer Str. 8, D-94258 Frauenau www.eisch-glas-galerie.de

Da neue Waidler



49


Gläserne Gärten und Glasmuseum Frauenau

FRAUENAU

Wie riesengroße Seifenblasen prangen 126 durchsichtige Rundkolben an der Fassade des Glasmuseums in Frauenau. Nur ein paar Meter daneben liegt ein überdimensioniertes Herz wie zufällig im Gras – blutrot und aus dünnem Flachglas anatomisch perfekt zusammengefügt. Seit Herbst 2010 wertet eine einzigartige Attraktion den Bayerischen Wald einmal mehr kulturell auf: die Gläsernen Gärten von Frauenau. Auf insgesamt 20.000 Quadratmetern landschaftsplanerisch gestalteten Flächen im Umgriff des Glasmuseums, auf den Arealen der Glashütten Poschinger und Eisch sowie an der Flanitz-Aue entstand der weltweit erste gläserne Skulpturenpark mit 22 Installationen sowohl international renommierter als auch regional prominenter Künstler. Zentrum der Gärten bildet das 2005 neu erbaute Glasmuseum, das die Besucher mitnimmt auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Glases. Herz des Museums ist ein künstlerisch und teils gläsern gearbeiteter Schmelzofen, der dem Besucher den Alltag der Glasmacher vor Augen führt, ohne dabei Problemfelder wie Globalisierung, Automatisierung und Arbeitslosigkeit außer Acht zu lassen. Die Dokumentation offenbart die Veränderungen in der Arbeitswelt der Glasleute, zeigt das Hüttensterben im Bayerischen Wald auf und diskutiert gleichsam zukunftsträchtige Auswege aus der Krise. Die Dauerausstellung präsentiert eine Sammlung einzigartiger Exponate von internationalem Rang und befindet sich in einem ausladenden Rundbau, dessen Elemente ebenfalls ganz oder teilweise aus Glas gefertigt wurden. Die Gläsernen Gärten sind ganzjährig geöffnet, der Eintritt ist frei.

Glasmuseum Frauenau

Eine Reise mit dem Glas ... von der Antike bis zur Gegenwart Das Glasmuseum Frauenau nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Glases von den Anfängen im Zweistromland bis heute. Die Dauerausstellung präsentiert eine stattliche Sammlung einzigartiger Exponate von internationalem Rang, die Abteilung „Glas der Moderne“ zeigt künstlerisches Glas des 20. und 21. Jahrhunderts. Die kulturelle Bedeutung des Glases für die Nachbarländer Bayern und Böhmen nimmt das Museum ebenfalls zum Thema. Neben der Dauerschau präsentiert das Glasmuseum zweimal jährlich Sonderausstellungen. Die „Caféteria an den Gläsernen Gärten“ und ein Shop laden zum Verweilen ein. Den Glasort Frauenau prägen seit 2010 zudem die Gläsernen Gärten mit 22 Großskulpturen international renommierter und regional prominenter Künstler.

50



Glasmuseum / Tourist-Information Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau Tel. 09926-94100 • Fax 09926-941028 www.glasmuseum-frauenau.de Da neue Waidler

Geöffnet Mo.-Fr. 9-17 Uhr, Sa., So., Fei. 10-16 Uhr ab Januar 2014 Di.-So. 9-17 Uhr


Bayerwald-Lektüre Buchtipp von Bücher Lang Stadtplatz 4 94078 Freyung Tel. 08551 6060 buecherlang@ t-online.de

MOMENTAUFNAHMEN Wortreduziert – aber vielsagend Mit Momentaufnahmen über die Liebe, die Natur und das Leben lenkt sie unseren Blick auf den Kern der Dinge. Ihr achtes und letztes Buch – sagt sie... ISBN 978-3-942509-28-2, 84 Seiten, 11,4 × 17cm, Taschenbuch, Preis: 14,80 Euro (A 15,24 Euro), erscheint im November 2013

DER ZAMP Da ist alles drin, was Spannung erzeugt: Ein Verdächtiger, der quer durch den Bayerischen Wald gejagt wird. Bankräuber, die gar nicht rauben wollen, aber nicht anders können. Ein Hund, der einen mysteriösen Todesfall aufklärt. Bösartige Menschen, die an ihrer eigenen Unzulänglichkeit zerbrechen und die immer wiederkehrende Frage nach der Gerechtigkeit. Die 15 besten Kriminalkurzgeschichten von über 90 Einsendungen für den Ralf-Bender-Krimipreis 2013. 12,95 Euro, ISBN: 978-3-94392605-7

Buchtipp vom Schönberger Buchladen Kirchplatz 8, 94513 Schönberg, Tel. 08554 944461, info@s-bl.de

EBERHARD KREUZER - GESCHICHTEN VON MIR

Buchtipp vom Morsak Verlag Wittelsbacherstr. 2 94481 Grafenau Tel. 08552 4200, info@morsak.de

Weihnachtliches, Erlebtes, Erlauschtes, Erzähltes übers Jahr. Geschichten aus dem Bayerischen Wald Das Buch enthält meine schönsten Geschichten – 20 besondere, etwas andere Weihnachtsgeschichten und 14 Geschichten aus dem Alltag, lustig, hintergründig, manchmal ein bisschen boshaft, teils in niederbayer. Mundart, teils in Hochdeutsch geschrieben und erzählt. Gedichte runden das Buch ab. Der Inhalt beschreibt das Leben im Bayerischen Wald – ernst und heiter, humorvoll und hintergründig. Preis 12,90 Euro, ISBN 978-3-86512-095-3

ZWISCHEN DREISESSEL UND HOHENBOGEN Wie bereits in seinen bisherigen Büchern, begleitet uns Josef Probst auch „Zwischen Dreisessel und Hohenbogen“ auf eine Reise durch Geschichte, Brauch und Denkweisen von Land und Leuten im Bayer. Wald. Dieses Buch beinhaltet Bräuche, die noch lebendig sind, aber immer mehr in Vergessenheit geraten, Sagen, Erklärungen zu Sagengestalten, Wissenswertes und Gedichte über die Raunächte, Rezepte aus Uromas Zeiten, Sprüche, lustige Geschichten, Wissenswertem aus dem Leben unserer Vorfahren und vielem mehr… Dieses Buch lässt uns in die längst vergangene Zeit unserer Vorfahren blicken. Preis 12,90 Euro, ISBN 978-3-95511-006-2

Buchtipp vom Ohetaler Verlag Wittelsbacherstr. 2 94481 Grafenau Tel. 08552 4200, info@ohetaler-verlag.de

Da neue Waidler



51


Hits

für Kids GRAFENAU TÄGLICH Skilift Grafenau - Wintersportspaß an der Juchee Wo in den Sommermonaten auf der Sommerrodelbahn gerodelt werden kann, wird im Winter Ski- und Snowboard gefahren. Direkt an der Talstation befindet sich die Rodelhüttn, in der man bei heißen Speisen und wärmenden Getränken wieder Kraft tanken kann. Der Skilift hat im Winter bei passender Witterung und Schneelage täglich geöffnet. Anfängerlift am Schwaimberg mit Übungskarussell geöffnet je nach Schneelage, Info unter 08552 2062 oder in der TI Grafenau 17.00 - 19.00 Uhr: Spiele und Spaß im Babalu Funpark Bärenstarke Indoor-Erlebniswelt. Toben zum Mondscheintarif! 17.00 - 19.00 Uhr: 5 €/ Kind, Erwachsene sind frei. Täglich geöffnet Mo bis Fr 14.00 - 19.00 Uhr, Wochenende, Ferien, Feiertage 10.00 - 19.00 Uhr

MONTAGS 14.00 Uhr: Malen für Kinder ab 4 Jahren in der Stadtbücherei im Rathaus, Dauer ca. 1 h, 5 €/Kind, Anm. bis 12 Uhr 15.00 Uhr: Acrylmalerei für Kinder ab 8 Jahren in der Stadtbücherei im Rathaus, Dauer ca. 1,5 h, 6 €/Kind, Anm. bis 12.00 Uhr

52



Da neue Waidler

15.15 Uhr: Karate für Kinder von 3 - 5 J., Info und Anm. 09928 903550 18.00 Uhr: Kicking Devils für Kids und Jugendliche Info und Anm. 09928 903550

DIENSTAGS 14.00 Uhr: Filmnachmittag Zeichentrickfilm in der Bücherei, kostenlos, ohne Anm.

SONNTAGS ab dem 29.12.13, 15.00 Uhr: Museumsnachmittag Spielerisch das Stadtmuseum kennen lernen, Dauer ca. 1,5 h, 4 €/Kind, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis zum Vortag 17.00 Uhr in der Tourist-Info

6. Dezember

MITTWOCHS

18.00 Uhr: Nikolausfeier am Dorfanger in Lichteneck

14.00 Uhr: Bogenschießen, ab 10 Jahren Info und Anm. 08552 973661

15. Dezember

DONNERSTAGS 14.00 Uhr: Filzen für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 1 h TP: Stadtbücherei, 7 €/Kind, Anm. bis zum Vortag 17.00 Uhr in der Tourist-Info

FREITAGS 13.00 Uhr: GPS Rallye für die ganze Familie im Kurpark, 5 €/Erw., 2,50 €/ Kind zzgl. Pfand für GPS-Gerät, Anm. bis zum Vortag 17.00 Uhr in der Tourist-Info

SAMTAGS ab dem 28.12.13, 14.30Uhr: Kinder-Winterolympiade im Grafenauer Kurpark, Dauer ca. 2 h, 4 €/Kind, Anm. bis Freitag 13.00 Uhr in der Tourist-Info

10.00 Uhr: Kleinkindergottesdienst - im Pfarrheim

10. Januar 16.00 Uhr: Kinderkino “Willi und die Wunder dieser Welt“ für Kinder von 6 - 12 Jahren, in der evang. Christuskirche, Dauer ca. 2 h, 2 €/Kind

FREYUNG TÄGLICH NACH ANM. Ponyreiten - auf dem Sammerhof in Winkelbrunn 24, Info und Anm. 08551 1487 Ponyreiten und geführte Ausritte - auf dem Pferdehof Haug, Falkenbach, Info und Anm. 08551 910076 Kugelblasen für Kinder mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Info und Anm. 08551 6066

FREITAGS (ab 10.01.14) 13.00 - 18.00 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren im Mehrgenerationenhaus (während der Schulzeiten in Bayern), Info 08551 9139816 (vormittags)


WALDKIRCHEN

REGEN 06./13./20.12.2013 und 03.01.2014 14.30 bis 16.30 Uhr: Weihnachtsmärchen lesen und Tee trinken in der gemütlichen Museumsstube Wir laden alle Kinder zu Weihnachtsgeschichten und Erzählungen in unsere gemütliche Museumsstube ein. Der Winter steht vor der Tür. Die Weihnachtszeit beginnt. Vor allem unsere Kleinen können Heilig Abend kaum erwarten. Um diese Zeit zu verschönern und zu verkürzen, haben wir dieses Jahr wieder ein umfangreiches Weihnachtsangebot für unsere Kinder erstellt. TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum

NEUSCHÖNAU

DIENSTAGS

DIENSTAGS

30. Dezember + 6. Januar

13.30 Uhr: Stadt-Rallye Suchwanderung durch Waldkirchen mit kleiner Überraschung, TP: Tourist-Info

19.00 Uhr (ab 07.01., auch am 23./27./31.12. und 03.01.): Nachts im Reich der Tiere: Abendwanderung durchs Tierfreigelände, Dauer ca. 2,5 h, TP: NP-Zentrum P1 a. d. Weltkugel, 3 €/Erw., mit Gästekarte 1,50 € **

14.00 - 17.00 Uhr: Schneeschuh-Winter-Olympiade freche Spiele für Kinder von 7 - 12 Jahren, Brotzeit und winterfeste Kleidung mitbringen, kostenlos, TP: Hans-Eisenmann-Haus **

SCHÖFWEG 4. und 11. Januar 2014 17.00 - 19.30 Uhr: Wintermärchen „Tomte Tummetott“ von Astrid Lindgren Kinderveranstaltung am Erlebnis-Bauernhof Zeintl, Anm. unter Tel. 09908 1514

SCHÖNBERG FREITAGS 15.00 Uhr: Kerzen verzieren Unter Anleitung Kerzen gestalten für jeden Anlass, 6 € Materialkosten, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr in der Tourist-Info Schönberg

MITTWOCHS 14.00 Uhr (28.12.13, 04.01.14 und 08.01.14): Komm mit zu Lillemor und den Elchen Dauer ca. 2,5 h TP: HansEisenmann-Haus, 5 €/Erw., mit Gästekarte 4 €, 3 €/Kind, Anm. in der Tourist-Info 08558 960328

31. Dezember 14.30 - 16.30 Uhr: Von Krabbeltieren bis Baumriesen Erlebnisnachmittag im Nationalpark, Brotzeit und winterfeste Kleidung mitbringen, kostenlos, TP: Hans-Eisenmann-Haus **

1. Januar

14.00 Uhr (ab 27.12.): Walderlebnis für Klein und Groß Dauer ca. 2 h, TP: Waldspielgelände Spiegelau, kostenlos **

18.00 - 20.00 Uhr: Fackelwanderung rund um Neuschönau TP: Tourist-Info, 5 €/Erw., mit Gästekarte 4 €, inkl. Fackel, Fackel für Kinder 1,50 €, Anm. Tourist-Info

27. Dezember + 3. Januar

*

FREITAGS

14.30 Uhr: Überraschend kreativ - diese Bären sind der Hit - Herstellung von Gummibärchen, Dauer 2 h, TP: Tourist-Info, 5 €/Kind, mit Gästekarte 4 € *

Anmeldung in der Tourist-Info Neuschönau ** Anmeldung unter 0700 00776655

23./30. Dezember + 2./13./20./27. Januar 14.30 Uhr: Kunterbuntes Filzen Dauer ca. 2 h, TP: Tourist-Info, 5 €/Kind, mit Gästekarte 4 € *

Da neue Waidler



53


Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land AUS DER REGION

Passau zeigt sich mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Einkaufsmöglichkeiten nach der dramatischen Flut wieder von seiner schönsten Seite. In Passau hat man die Möglichkeit in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison. Foto: Passau Tourismus e.V.

STAHLZEIT

Das große RAMMSTEIN TRIBUTE-KONZERT am 20. Dezember 2013, 20.00 Uhr, in der Dreiländerhalle Passau

STAHLZEIT – die europaweit meistgebuchte Tribute-Band … verdammt nah am Original!

Da neue Waidler verlost 3 x 2 Karten für „Stahlzeit“ in Passau Senden Sie das Stichwort „Stahlzeit“ per Postkarte oder email (waidler@atelier-mautner.de) bis zum 13.12.2013 an die Redaktion. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

15 Tonnen Stahl … 300.000 Watt … Es ist die spektakulärste Show seit dem Original! STAHLZEIT ist mit einer Best-Of-Produktion auf Tour durch Europa, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Mit bemerkenswerter Präzision arrangiert STAHLZEIT nicht nur die Musik in dem für RAMMSTEIN so typisch brachialen Bombast-Livesound. Auch die aufwendige Pyro-Show wird ebenso kompromisslos wie spektakulär umgesetzt. Dazu kommt die verblüffende Ähnlichkeit von STAHLZEIT-Frontmann Heli Reißenweber in Aussehen, Stimme und Performance mit RAMMSTEIN-Sänger Till Lindemann. Ähnlich wie bei einem Original RAMMSTEIN-Konzert werden bei STAHLZEIT Hebebühnen ausgefahren, Lichttraversen heben und senken sich, Raketen durchqueren die Halle, bevor bei der allerletzten Zugabe die Zuschauer in einem Meer aus Konfettistreifen versinken und die Band sich mit „Engel“ verabschiedet. Kartenvorverkauf: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 50140

... do brauchts koa Werbung ;-) www.passauer-erlebnisbad.de

r e s n U

54

! balineum

Das 365-Tage Erlebnis in Passau. peb | Messestr. 7 | 94036 Passau | Telefon: 0851 560-260



Da neue Waidler


AUS DER REGION

Da neue Waidler verlost 3 x 2 Karten für das Russische Nationalballett in Passau Senden Sie das Stichwort „Nationalballett“ per Postkarte oder email (waidler@atelier-mautner.de) bis zum 19.12.2013 an die Redaktion. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

Ballettkunst in Vollendung!

Das Russische Nationalballett tanzt „Schwanensee“ am 26. Dezember in der Passauer Dreiländerhalle Es genießt seit über 100 Jahren unangefochtene Popularität beim internationalen Ballettpublikum! Es ist ein überragendes Meisterwerk! Es ist Ballettkunst in Vollendung! „Nach SCHWANENSEE kann man süchtig werden. Wer SCHWANENSEE nicht kennt, kann Ballett erst gar nicht verstehen“, sagen Ballettkritiker. Am 26. Dezember (2. Weihnachtsfeiertag) kommt dieses getanzte Märchen in der Passauer Dreiländerhalle zur Aufführung!

www.beatles-musical.com

Tschaikowskis Botschaft von der Kraft der Liebe, die den Tod überwindet, indem sie sich für den Geliebten aufopfert gilt für das klassische Ballett überhaupt und für SCHWANENSEE im Besonderen: Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück, all die großen Empfindungen sind mit der Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darzustellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. „Wenn ich mit Worten ausdrücken könnte, was ich verspüre, brauchte ich nicht zu tanzen.“ So hat es die berühmte britische Balletttänzerin Margot Fonteyn in wenigen Worten zusammengefasst. Kartenvorverkauf: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 50140 Da neue Waidler



55


Georg Ringsgwandl: Mehr Glanz! am 1. Februar 2014, Redoute Passau um 20.00 Uhr

AUS DER REGION

Wir werkeln alle rechtschaffen vor uns hin, jeder so gut es geht, und doch beschleicht einen immer wieder das Gefühl, es könnte besser sein. Mehr Anerkennung in der Arbeit, die Kinder fitter in der Schule, die Frau freundlicher, der Mann ordentlicher, die Figur besser. Es könnte runder laufen im Leben, alles etwas mehr leuchten. Die Fernsehschauspielerin möchte eine Rolle, in der sie besser herauskommt, die Sachbearbeiterin im Umweltreferat aber auch, beim Schönheitschirurgen könnte es besser klappen (bei dem besonders...), aber auch der Obdachlose arbeitet an der Verbesserung seiner Lage: er gönnt sich eine neue Zeitung für seinen Platz über dem Lüftungsschacht. Der Kardinal möchte Papst werden und der Papst in den Ruhestand. Der Bauer dübelt ein Wagenrad an die Hauswand, letztlich wollen alle: Mehr Glanz! Darum geht es an diesem Abend: Musik im feinsten Gewande. Songs von der neuen Platte und andere aus den letzten dreißig Jahren. Kartenvorverkauf : www.passau-ticket.de oder unter Ticket-Hotline 01805 761111

Chinesischer Nationalcircus

am 24. Januar 2014 in der Dreiländerhalle Passau um 20.00 Uhr Zum 25-jährigen Jubiläum des CHINESISCHEN NATIONALCIRCUS wartet das Ausnahmeensemble aus dem Reich der Mitte unter Führung des deutschen Produzenten Raoul Schoregge mit einem neuen Programm SHANGHAI NIGHTS auf. Im Mittelpunkt steht die Weltmetropole SHANGHAI als Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit. Das junge Ensemble des CHINESISCHEN NATIONALCIRCUS mit den Ausnahme-Artisten aus dem Reich der Mitte stellt diese Wandlung auch in der aktuellen Show SHANGHAI NIGHTS durch seine bewährten und einmaligen Akrobatik-Versionen dar. Weiterhin werden so die Kultur und die Geschichte Chinas greifbar durch atemberaubende Akrobatik, poetische Momente und die artistische Aufhebung der Schwerkraft interpretiert. Lassen Sie sich vom CHINESISCHEN NATIONALCIRCUS auf seiner Reise zwischen den verschiedensten Zeiten und Welten verzaubern! Kartenvorverkauf: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 50140

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de

56



Da neue Waidler

Americana -

Mit dem Rad einmal um die USA am 14. Januar 2014, Redoute Passau um 19.30 Uhr 14.153 km. 180 Tage. Mit dem Fahrrad. Allein. Von Florida über Los Angeles, Seattle und Washington zurück nach Tampa. Endlose Weiten, grenzenlose Freiheit. Dirk Rohrbach geht es aber bei seiner Solo-Umrundung der USA nicht um sportliche Höchstleistungen. Er will das Land und seine Bewohner anders erfahren, im wahrsten Sinne des Wortes. Kartenvorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, sowie unter 0851 50140


We are the Champions

Das Rock-Spektakel mit der Original-Band aus dem gleichnamigen Musical am 26. Januar 2014 in der Dreiländerhalle Passau

AUS DER REGION

Fast zwölf Jahre nach der Premiere in der legendären Passauer Nibelungenhalle kehrt ein einzigartiges Rock-Spektakel zurück: WE ARE THE CHAMPIONS – die grandiose Hommage an die britische RockBand QUEEN und ihren schillernden Frontmann FREDDIE MERCURY – kommt am 26. Januar 2014 in die Passauer Dreiländerhalle. Es ist eine spektakuläre Inszenierung mit erstklassigen Musikern, Tänzern und Entertainern, ein Feuerwerk der größten Hits wie „Made in Heaven“, „We will rock you“, „Bohemian Rhapsody“, „Radio Gaga“ oder „Great Pretender“. Das Highlight der Show ist der kanadische Sänger Johnny Zatylny: Er kommt seinem Idol FREDDIE MERCURY in Stimme, Äußeren, Mimik und Outfits täuschend nahe. „Als wäre Freddie Mercury wieder auferstanden“, schrieb die Münchner AZ über den charismatischen Frontmann, der mit seiner Band MerQury in einer mitreißenden, zweieinhalbstündigen Performance die Fans zum Toben bringt. WE ARE THE CHAMPIONS! Ein Musikerlebnis der Extraklasse – nicht nur für QUEEN-Fans! Kartenvorverkauf: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 50140

Da neue Waidler verlost 3 x 2 Karten für „We are the Champions“ in Passau Senden Sie das Stichwort „We are the Champions“ per Postkarte oder email (waidler@atelier-mautner.de) bis zum 20.01.2014 an die Redaktion. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

SHADOWLAND

DIE SHOW-SENSATION AUS „WETTEN, DASS..?“ kommt am 12. Januar 2014 in Passau Die Beliebtheit der poetischen Geschichte SHADOWLAND des PILOBOLUS Dance Theaters aus USA ist ungebrochen: Nach ihrer ersten ausverkauften Tournee im deutschsprachigen Raum im Sommer 2011 haben die Tänzer weitere 35 Wochen lang auf der Bühne gestanden und die Zuschauer mit ihren Schattentänzen verzaubert. Am 9. Dezember 2012 zeigten sie bereits zum zweiten Mal ihren ganz persönlichen Schatten-Jahresrückblick als Gäste in Günther Jauchs „2012! Menschen Bilder Emotionen“ (RTL). Nun kommt SHADOWLAND - das Original - endlich auch nach Passau. Kartenvorverkauf: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 50140 Da neue Waidler



57


Steiners Theater -

Die bayerische Komödie am 26. Januar 2014 in Vilshofen / Atrium, 18.00 Uhr

AUS DER REGION

Mit einer neuen bayerischen Boulevardkomödie gehen GERDA STEINER und ihr Ensemble wieder auf große Tournee! Und es gibt noch mehr Neues: Ab der kommenden Theatersaison wird aus „STEINER ´S THEATERSTADL“ „STEINERS THEATER – die bayerische Komödie“! Neben GERDA STEINER stehen MARIANNE RAPPENGLÜCK sowie HANS STADLBAUER auf der Bühne. Besonders stolz ist GERDA STEINER auf die Verpflichtung von Schauspieler RALPH SCHICHA, bekannt durch Serien oder TV-Filme. „Das ist mein Bett“ - eine Garantie für humorvolles und pointenreiches, bayerisches Boulevard bei „STEINERS THEATER – die bayerische Komödie“. Kartenvorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, im Internet: www.passau-ticket.de, Tel. Kartenversand und Info: 0180 5151551

Der Winter in Pullman City - Eging a. See

29. November - 1. Dezember, 6. - 8. Dezember, 13. - 15. Dezember, 20. - 22. Dezember 2013 Deutsch-Amerikanischer Weihnachtsmarkt mit Nikolaus und Santa Claus | Bunter Budenzauber, Live Musik und viel Programm in Pullman City | Romantisches Ambiente Glitzernd, bunt, exotisch – so ist der deutsch-amerikanische Weihnachtsmarkt in der Westernstadt Pullman City im niederbayerischen Eging am See. An den vier Advent-Wochenenden öffnen sich jeweils freitags ab 16 Uhr die Tore in dieses „Western Wonderland“. Beginn ist am 29. November, offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am 30. November. Eine „lebende Krippe“ mit Esel, Hasen und Ziegen, Musik vom Drehorgelspieler, ein singender Santa Claus, üppig geschmückte Weihnachtsbäume, eine prunkvolle Beleuchtung und jede Menge Programm garantieren für ein stimmungsvolles Ambiente. Es gibt Tee und Glühwein aus großen Kesseln überm Lagerfeuer, die vielen Stände und Buden laden zum Bummeln und Probieren ein. Geboten wird alles von süß bis deftig.

24. Dezember

28. und 29. Dezember

Christmas Party mit Country-Songs Pullman City feiert Heiligabend gemütlich-rockig mit dem “Daniel T. Coates Duo”

Nochmal in der Reihe tanzen Pullman City veranstaltet zweitägigen Linedance-Workshop

26. Dezember

29. Dezember

1000 Krampusse und Hexen vertreiben die Geister, Großes Internationales Perchtentreffen in der Westernstadt Pullman City

Tom Astor unplugged Drei Gänge und drei Konzerte in Pullman City

31. Dezember Silvester feiern wie die Cowboys Pullman City veranstaltet große Party mit DJ, Live Music und Feuerwerk

58



Da neue Waidler


Bayerische Köstlichkeiten Typisch Bayerwald ... Wie schmeckt der Bayerische Wald? Typisch. Nach Bäumen, Moos, frischem Heu und klarem Bach. Das Prädikat dazu heißt: „typisch Bayerwald“ und gibt den Erzeugern der Region ein Gesicht. Wir stellen die zeitlos modernen Macher von „Tradition und Herkunft“ vor, die für Kräutertee, Waldhonig und andere Spezialitäten aus der Region stehen. Oder für besondere Verfahren, die das „Schmecken“ original erhalten. Produkte zum Genießen oder Verschenken; eine fantastische Idee aus einer fantastischen Region. Sortimentsets mit vielen neuen Produkten in verschiedenen Preisklassen sind ab sofort erhältlich. Weitere Infos unter www.typisch-bayerwald.de

Echte Handarbeit ... Wolf & Ruhland – Cigarrenfabrik „Kleine Herren“, „Torpedo“ und „Krummer Hund“, wer denkt bei diesen Begriffen schon an handgefertigte Cigarren aus dem Bayerischen Wald. Seit 1917 gibt es die Manufaktur in Perlesreut, sie ist heute die einzige ihrer Art in Bayern. Aus gewählten Sorten werden die Mischungen nach alten Rezepturen und mit neuen kreativen Ideen zusammengestellt.

Erhältlich sind die Produkte bei Wolf & Ruhland in Perlesreut, Marktplatz 15 und bei Asanger, T-Ladl in Grafenau am Stadtplatz. Weitere Infos unter www.wolf-und-ruhland.de

Da neue Waidler



59


AUS DER REGION

Das Deggendorfer Land auf der Sonnenseite des Bayerischen Waldes Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich als direkte Nachbarn, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des

Foto: Stadt Deggendorf/Tourist Information

Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, der ältesten Bärwurzdestille der Welt, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern, dem Tierparadies Gut Aiderbichl und einem Höhenunterschied von 800 m innerhalb des Stadtgebietes. Deggendorf kann wie keine andere Stadt eine Palette anbieten, die keine Wünsche offen lässt – überzeugen Sie sich.

Aktuelle Ausstellungen WERKSCHAU „MEDIENTECHNIK IV“ bis 15.12.2013 - aktuelle Arbeiten von Studenten und Professoren in der Stadtgalerie im Stadtmuseum

SONDERAUSSTELLUNG bis 06.01.2014 - Schätze aus dem Prachiner Museum in Pisek, im Stadtmuseum Deggendorf

AUSSTELLUNG „SPIELERISCHES KUNSTHANDWERK“ bis 16.02.2014 - Spielzeug für Kinder und Erwachsene im Handwerksmuseum

JAHRESAUSSTELLUNG KUNSTVEREIN DEGGENDORF „TRAUMWELTEN“ 19.12.2013 – 06.01.2014 - im Kapuzinerstadl

„JUTTA POINTNER - TEXTILE KUNST BILDER“ 19.12.2013 – 09.02.2014 - textile Schöpfungen der österreichischen Weberin in der Stadtgalerie im Stadtmuseum

60



Da neue Waidler


Die Deggendorfer Knödelwerferin

Da neue Waidler

AUS DER REGION AUS DER REGION

Handwerker auf Wanderschaft bezeichneten im 19. Jh. die am Rathaus angebrachten mittelalterlichen Schandkugeln scherzhaft als „Knödel“, die die Kochkunst der Deggendorferinnen symbolisierten. Die Bewohner wollten die als abfällig empfundene Charakterisierung Deggendorfs als „Knödelstadt“ so nicht hinnehmen. Mit Hilfe einer Sage, die um 1900 Gestalt annahm, gab man den Knödeln und damit dem Begriff „Knödelstadt“ eine positive Deutung. Die Knödel wurden zum Wahrzeichen der Stadt und in vielfacher Weise touristisch vermarktet. Die Sage: Ein beherzter Knödelwurf soll die Deggendorfer vor einer böhmischen Belagerung gerettet haben. Als einer der böhmischen Soldaten über die Stadtmauer lugte und erwartete, geschwächte, ausgehungerte Verteidiger vorzufinden, traf ihn ein großer Knödel im Gesicht, so dass er den Halt verlor und in den Stadtgraben fiel. Eine treusorgende Ehefrau, die aus Vorratsresten noch Knödel geformt hatte und sie gerade ihrem Mann auf die Stadtmauer bringen wollte, erkannte die Situation blitzschnell und handelte geistesgegenwärtig. Ihr Wurf rettete die Stadt vor weiterer Belagerung und Übergabe, da der Kundschafter wahrheitsgemäß berichten musste, dass die Stadtbewohner noch über so viel Essen verfügten, dass sie damit werfen konnten. Der resignierte Abzug der böhmischen Truppen war der Preis für diese Tat. Die sympathische Sage, in der eine Bürgersfrau mit friedlichen Mitteln einen Krieg beendet, ist keineswegs böhmenfeindlich gemeint. Sie soll vielmehr als ein freundschaftlicher Knuff in die Seite unserer Nachbarn verstanden werden, nachdem das gegenseitige Verhältnis zu lange Zeit von Ernst und Misstrauen geprägt war. Heute stehen die Deggendorfer augenzwinkernd zu ihren Knödeln und sehen sich gerne als Knödelstädter. Sie sind stolz auf die Brunnenfigur der Knödelwerferin im Altstadtviertel von der Künstlerin Erika Einhellinger, naschen an der Praline „Deggendorfer Knödelchen“ oder lassen sich zum Kaffee gerne die Deggendorfer Knödel aus Biskuit-Teig schmecken. Kulinarischer Höhepunkt ist aber immer noch ein schmackhafter Deggendorfer Semmelknödel zum Schweinsbraten.



61


Heiliges Theater

Die barocke Jahreskrippe aus Mariä Himmelfahrt im Stadtmuseum Deggendorf

AUS DER REGION

13 verschiedene Szenen, mehr als 200 Figuren, das ist die Kirchenkrippe aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Dieses Kleinod der Krippenbaukunst hat in der Abteilung „Heiliges Theater“ im Stadtmuseum eine neue Heimat gefunden. Als Erzählkrippe hatte sie die Aufgabe, die Betrachter in die Berichte von der Geburt und dem Leben Jesu aus dem Neuen Testament einzuführen. Wie auf einer Bühne kommen die in barocker Dramaturgie aufgestellten, kostbar und aufwändig gekleideten Figuren angemessen zur Geltung. Köpfe, Hände und Beine sind meist aus Holz geschnitzt und unterstreichen den Charakter jeder einzelnen, ca. 25 bis 30 cm großen Figur. Seit der Wiederentdeckung der Krippe 1996 durch Stadtpfarrer Ludwig J. Rösler haben die Krippenfiguren eine umfangreiche Restaurierung durch Ute Keller und Margaretha Veith durchlaufen. Die Dauerausstellung im Stadtmuseum behandelt deshalb auch die wechselvolle Geschichte der Krippe und dokumentiert die Restaurierung anschaulich. Für besonders interessierte Museumsbesucher steht ein Audioguide zur Verfügung, der im Eintritt enthalten ist. Auf Abruf werden nach individuellen Vorlieben des Besuchers die einzelnen Szenen und ihre Bedeutung erläutert. Auch für Kinder gibt es einen eigenen Audioguide, der in kürzerer Fassung die Inhalte kindgerecht vermittelt. So wird das „Heilige Theater“ zu einer faszinierenden Reise in die Welt der barocken Krippenkultur. Öffnungszeiten: Di – Sa: 10.00 - 16.00 Uhr So/Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr 24./25.12. und 31.12.2013 sowie 1.1.2014 geschlossen 26.12.2013 (zweiter Weihnachtsfeiertag) und Montag 6.1.2014 von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet, sonst Montag geschlossen

62



Da neue Waidler

Stadtmuseum Deggendorf Östlicher Stadtgraben 28 94469 Deggendorf Tel: 0991/ 2960-555 Fax: 0991/ 2960-559 museen@deggendorf.de www.museen-deggendorf.de


Deggendorfer Christkindlmarkt 29. November – 23. Dezember 2013

Weihnachtshütte Sie ist die Eine, die ganz den Kleinen gehört: Die Weihnachtshütte Nr. 13, die wie ein lebensgroßes Kinderbuch jedes Jahr eine neue Seite aufschlägt. Adventskalender Um 15.30 Uhr wartet täglich ein Engel neben der Bühne vor dem Alten Rathaus auf viele Kinder und Erwachsene, die mit ihm die Überraschung aus dem Adventstürchen holen. Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Sa: 10.30 - 20.00 Uhr Do, Fr: 10.30 - 21.00 Uhr So: 12.00 - 20.00 Uhr

Kostenlose Rathausturmbesichtigungen Wollen Sie den Christkindlmarkt und das weihnachtlich eingepackte Deggendorf von oben erleben? Immer Samstag und Sonntag während des Christkindlmarktes ist dies um 15 Uhr möglich. Dauer: 1 Stunde, Treffpunkt: Tourist-Info am Oberen Stadtplatz

AUS DER REGION AUS DER REGION

Weihnachten auf gut niederbayerisch – so ist er, der Deggendorfer Christkindlmarkt. Vor der Kulisse des Alten Rathauses werden Sie nicht nur allerlei herzhafte Schmankerl entdecken, sondern in den rund 40 Hütten auch hervorragendes Kunsthandwerk sowie eine große Auswahl hübscher Geschenkartikel finden. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm lädt zum Verweilen ein. Highlights aus dem Rahmenprogramm Samstag, 07.12.2013, 15.00 Uhr: Gemeinsames Singen unter der Leitung von Kreisvolksmusikpfleger Adi Brunner Freitag, 13.12.2013, 19.00 Uhr: Auftritt der „Dreiflüsseteufel Passau“

Kulturamt der Stadt Deggendorf Oberer Stadtplatz 1 94469 Deggendorf Tel. 0991 2960500 kulturamt@deggendorf.de www.deggendorf.de

Christkindlmarkt 29.11. - 23.12. 2013

Da neue Waidler

www.deggendorf.de

www.deggendorf.de



63


AUS DER REGION

Veranstaltungen Freilichtmuseum Finsterau Dezember

Januar

26+29

1+5+6

Hinterm Ofen - Glühwein, Plätzchen und Handarbeiten in der warmen Stube des Tanzerhofs, 11.00 - 16.00 Uhr

Hinterm Ofen - Glühwein, Plätzchen und Handarbeiten in der warmen Stube des Tanzerhofs, 11.00 - 16.00 Uhr

Vorgemerkt: 02. Februar 2014: Federnschleißen

19

Winterarbeiten in der Bauernstube 13.00 - 16.00 Uhr

24

Kochkurs „Kraut & Kohl“ Alte Rezepte „leicht“ gemacht, ab 13.00 Uhr

Hinterm Ofen

26. Dezember 2013, 11.00 - 16.00 Uhr

Glühwein, Plätzchen und Handarbeiten in der warmen Stube des Tanzerhofs im Freilichtmuseum Finsterau Wenn der „Böhmische“ um das Haus herum pfeift, der trockene, kalte Schnee bei jedem Schritt knirscht und man völlig durchgefroren ist, dann zieht es die Besucher des Freilichtmuseums in den Tanzerhof. Schon traditionell findet hier am zweiten Weihnachtsfeiertag die Veranstaltung „Hinterm Ofen“ statt. Bei Glühwein und Plätzchen sitzen hier Einheimische und Urlauber gemütlich bei einem Ratsch zusammen. Am 26. Dezember und am 29. Dezember, ab 11.00 Uhr ist es dann soweit und der alte Holzofen im Tanzerhof, einem im Jahr 1879 erbauten Dreiseithof aus Einberg bei Grafenau, wird kräftig eingeheizt. Zum Aufwärmen werden Glühwein und Tee zubereitet. Mitten drin in der Stube arbeitet Angelika Dirndorfer an ihren Handarbeiten. Konzentriert und geduldig strickt sie Socken, Pullover ... Eine Auswahl ihrer selbstgestrickten Handarbeiten bietet sie zum Verkauf an. Wiederholt wird die Veranstaltung am 1., 5. und 6. Januar 2014, jeweils 11.00–16.00 Uhr. 64



Da neue Waidler


Das Wintermuseum

Freilichtmuseum  Bauernhäuser  Wirtshaus  Café  Ausstellungen

Finsterau

Café Heimat fon 0 85 57 . 97 34 45 Tafernwirtschaft „D‘ Ehrn“ fon 0 85 57 . 3 77 Kräuterey im Museum fon 0 85 51 . 9 17 65-67

 Schlechtwetterspielplatz  www.freilichtmuseum.de

ab 25. Dezember täglich von 11 – 16 Uhr geöffnet Da neue Waidler



65


AUS DER REGION

Salvador Dalí zählt zu den weltweit bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die Kunstgalerie Kuns(t)räume grenzenlos widmet sich von 1. Dezember 2013 bis 23. März 2014 in einer großen Sonderausstellung Dalís Werk. Zu sehen sind über 200 originale, signierte graphische Arbeiten des großen spanischen Surrealisten. In den Kuns(t)räumen werden seine Illustrationen zu Don Quijote, Alice im Wunderland und eine ganze Reihe anderer Bilderzyklen von Salvador Dalí präsentiert. Zudem sind 20 großformatige Fotos von Salvador Dalí des tschechischen Fotografen Václav Chochola zu sehen. Das Angebot der Kuns(t)räume wird erweitert durch Filmvorführungen und einen Galerieshop mit einer reichen Auswahl regionaler Produkte. Die direkt neben dem Bahnhof gelegene Galerie ist bequem mit dem Zug zu erreichen.

Anz-HzW-90x65:Layout 1

IE N TA S ECKE E N T D D E IN E F A

US NIS A H R U Z WILD

Nationalpark-Gastronomie 9:29 Uhr Seite 1 im Haus zur Wildnis

15.10.2013

NATIONALPARK GASTRONOMIE

BODENMAIS Tel. 01713635016

Salvador Dalí – Seine grafischen Meisterwerke in Bayerisch Eisenstein

© Foundation Gala-Salvador DalÌ/VG Bild-Kunst Kuns(t)räume grenzenlos | Bahnhofstraße 52 94252 Bayerisch Eisenstein | www.kunstraeume-grenzenlos.de Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 11.00 – 17.30 Uhr

S A L V A D O R

Seine grafischen Meisterwerke

vom 1. Dez. 2013 bis 23. März 2014 in Bayerisch Eisenstein

Fa

Erleb Durc führt bis z Sie w Funk

Geöffnet Mi.-So. 11.00-17.30 Uhr

IM BESUCHERZENTRUM „HAUS ZUR WILDNIS“ MIT TIER-FREIGELÄNDE Bio-Gastronomie mit freundlichem, lichtdurchflutetem Restaurant im Bayer. Wald · Ludwigsthal · 94227 Lindberg · Telefon 09922/5002133 www.gastronomie-hauszurwildnis.de · Öffnungszeiten: 26.12.–31.3. tägl. 10–17 · 1.4.–einschl. 1. Nov.-Woche 10–18 Uhr 66



Da neue Waidler

Bahnhofstraße 52 · 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. +49(0)9925/18297-52 · Fax +49(0)9925/18297-53 www.kunstraeume-grenzenlos.de

Silb Tel. Fax www


Freizeit pur - erleben BODENMAIS Tel. 01713635016

Auf dem Berg - im Berg - rund um den Berg

BERGSTATION

MITTELSTATION

Öffnungszeiten: Silberbergbahn & Kinder Ski-Park

Ausstieg: - Historisches Besucherbergwerk - Start Winterrodelbahn

25. Dezember - Ende Februar von 9.30 - 16.00 Uhr Rod elsp a

ab 1. März von 10.00 - 16.00 Uhr geöffnet

ß au

f 50 0m Län ge

Kinder Skilift

BERGBAHN Bären-Slalom

TALSTATION TALGASTSTÄTTE SILBERBERG ALM

Zauberteppich

RODELVERLEIH

Kinder Ski-Karusell

Skischule - Skiverleih

Faszinierend - die Welt im Inneren des Silberberges

Barbarastraße 1

FÜR

ATEMWEG ERKRANKUNGEN

Bergwerksführungen:

Erleben Sie die faszinierende Welt unter Tage. Durch den über 600 m langen “Barbarastollen” führt Sie der Weg, tief ins Innere des Silberberges bis zu einer gewaltigen Höhlung, den “Großen Barbaraverhau”. Sie werden beeindruckende Maschinen und Förderschächte in Funktion erleben.

Silberbergbahn . Freizeitanlagen Tel. 09924 - 94 14 11 Fax 09924 - 94 14 20 www.silberbergbahn.de

H E ILS TO LLE N

Eine Führung dauert ca. 45 Min. Führungen auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl möglich! Führungen finden bei jedem Wetter statt (warme Jacke wird empfohlen).

94249 Bodenmais

Bergwerksführungen: Tel. 09924 - 304 Da neue Waidler Fax 09924 67 - 7362 www.silberberg-online.de




Baumwipfelpfad 1.300 m Stegl채nge 44 m hoher Baumturm mit atemberaubender Aussicht Zahlreiche Erlebnis- und Lernstationen

68



Da neue Waidler

Hans-Eisenmann-Haus Das Informationszentrum im Nationalparkzentrum Lusen Ausstellungen rund um Natur und Umwelt

Tier-Freigel채nde Faszinierende Waldwildnis Tiere in ihrer nat체rlichen Umgebung erleben Rundweg

Da neue Waidler - Ausgabe Dez 2013/Jan 2013  

Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you