__MAIN_TEXT__

Page 1

NOVEMBER // DEZEMBER 2020 KOST NIX

AU S

Heimat- und Veranstaltungsmagazin für den Bayerischen Wald

UGSTIPPS FL

M

STR O N O

www.da-waidler.de

GA

IE

Guide

MUSEEN & AUSSTELLUNGEN

Kulturtipps

WINTERSPORT

im Bayerischen Wald

HITS FÜR KIDS

Spiel und Spaß für die Kleinen


VORWORT

LIEBE LESER, herzlich willkommen im winterlichen Bayer. Wald und natürlich auch wieder im „Waidler“. Wenn die letzten Blätter von den Bäumen fallen und der Raureif alles mit einem glitzernden Guss überzieht, ist auch bei uns eine besondere Zeit. So sehr es schmerzt, dass die letzten Monate mit Absagen, Verschiebungen und sozialen Abstand geprägt waren, so sehr sollten wir uns auch wieder darauf besinnen, dass es in unserer Region trotzdem viele Möglichkeiten gibt, die Freizeit zu genießen. Freuen wir uns auf den ersten Schnee, eine „staade“ Zeit, die es heuer tatsächlich sein wird und ruhige Festtage im Kreise der Familie. Besuchen Sie eines der vielen Museen oder Ausstellungen bei uns, erleben Sie den Winter sportlich auf der Piste oder in der Loipe und bleiben Sie vor allem gesund. Das wünscht Ihnen der „Waidler“.

Elisabeth Mautner

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Hans Garhammer Druck & Vertrieb

COVID-19 Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch oder Teilnahme an einer Veranstaltung beim Veranstalter oder der zuständigen Touristinformation. Änderungen sind jederzeit möglich!

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM – nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb: Druck & Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6 mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2


INHALT

UNSERE REGIONEN 4-15

WAIDLER-STÄDTE Grafenau Freyung Waldkirchen Regen

26-38 NATIONALPARK FERIENREGION Bayer. Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg

Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

51

PASSAUER LAND

54

DEGGENDORFER LAND

55

DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

RUBRIKEN 16

BUCHTIPPS

17

HITS FÜR KIDS

18-19

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

17

18

20-25 MUSEEN & AUSSTELLUNGEN 39

HAUS DER BAYERISCHEN GESCHICHTE

40-45 WINTERSPORT IM BAYER. WALD 46-47 BUS & BAHN IM BAYER. WALD

22

Titelfoto: Blick vom Dreisesselgipfel über das Donautal zum Dachstein, Georg Knaus Bildnachweise: Touristinformationen, Tourismusverband Ostbayern, Marco Felgenhauer, Stefan Jehl, Sven Bauer, Felix Löchner, Jo Fröhlich, Wolfgang Zwanzger, Frauke Wichmann, Sabrina Dillinger, Gattermann unsplash.com, pexels.de, pixabay.de

45 34 3


WAIDLERSTÄDTE

GRAFENAU Touristinformation Grafenau Rathausgasse 1 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de, www.grafenau.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage: 09.30 - 11.30 Uhr

FREYUNG

WALDKIRCHEN

Touristinformation Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Touristinformation Waldkirchen Marktplatz 17, 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

REGEN

ZWIESEL

Touristinformation Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 604452 tourist@regen.de www.regen.de

Touristinformation Zwiesel Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel Tel. 09922 7099011 zwiesel@ferienregion-nationalpark.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Samstag, Sonntag/Feiertage: siehe Aushang und Homepage Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik FERIENREGION ab Seite 26

4


GRAFENAU 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Langlaufloipen, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, BÄREAL, der Kur- und Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, Indoor-Erlebniswelt für Kinder, „like“ - Ganzjahres-Eishalle, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

NOVEMBER SONNTAG, 15.11.

13.00 Uhr: Laterndlsonntag am Stadtplatz - Infos siehe S. 7 14.00 Uhr (auch am 22.11.): Modelleisenbahnausstellung TP: Ausstellungsraum in der Schusterbeckstraße 17

SAMSTAG, 21.11.

07.00 Uhr: Flohmarkt am Volksfestplatz - keine Neuwaren! Anmeldung für Standbetreiber unter Tel. 09922 5562 oder 0160 7747127

SONNTAG, 22.11.

19.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 15.11.

FREITAG, 27.11.

17.00 Uhr: Adventskranzweihe Weihe und Segnung des großen Adventskranzes durch den Stadtpfarrer. TP: Bahnhofsplatz

DEZEMBER SAMSTAG, 5.12.

16.30 Uhr: Nikolaus am Bauernmöbelmuseum - Der Nikolaus kommt in das Freigelände rund ums Bauernmöbelmuseum und hat kleine Geschenke für die Kinder dabei! Soweit es die aktuelle Pandemie-Lage zulässt

SONNTAG, 6.12.

17.00 Uhr: Nikolausfeier für Kinder am Dorfanger in Lichteneck

11.12. - 13.12.

14.00 Uhr: Grafenauer Weihnachtswelt - Christkindlmarkt im Stadtzentrum, soweit es die Pandemie-Lage zulässt

DONNERSTAG, 24.12.

Christmette 18.00 Uhr: Großarmschlag 21.00 Uhr: Neudorf 23.00 Uhr: Grafenau Anmeldung erforderlich im Pfarramt, Tel. 08552 1271

Evang. Weihnachtsgottesdienste Bitte direkt im Pfarramt erfragen, Tel. 08552 1385

SAMSTAG, 26.12.

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 15.11.

SONNTAG, 27.12.

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 15.11.

SONNTAG, 13.12.

FREITAG, 1.1.

16.15 Uhr: Neujahrsanschießen der Grafenauer Bürgerwehr am Stadtplatz - musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle Grafenau, Standkonzert ab 16.15 Uhr, Anschießen ab 16.45 Uhr 11.30 Uhr: Neujahrsgrüße der verschiedenen Gruppen TP: Hofmarkplatz in Haus i. Wald

MITTWOCH, 6.1.

17.00 Uhr: Dreikönigskonzert des Kulturvereins Grafenau Machado Quartett: Weihnachtliches Programm mit 4 Gitarren, Eintritt frei, Anm. erf. Infos unter www.kulturverein-grafenau.de

Hits für Kids

16.00 Uhr: Neudorfer Advent Singen und Musizieren - Sprecher Karl-Heinz Reimeier. Eintritt frei. Spenden kommen einem kichlichen Zweck zugute, TP: Herz-Jesu-Kirche, Neudorf

Profitieren Sie von den ersten Adressen im Markt.

JANUAR

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 17

SPORT FUCHS Grafenau

Unsere starken Partner: Hauptgeschäftsstelle

Lothar Stranz Rosenauer-Str. 18 94481 Grafenau Telefon 08552 3985 Lothar.Stranz@allfinanz.ag

5


GRAFENAU

BEI UNS IST IMMER WAS LOS

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH

Pferdekutschfahrten - rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken, Dauer ca. 1 h, Kosten auf Anfrage

SAMSTAGS

MONTAGS

10.00 Uhr: Gästeinformation - Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele, TP: Tourist-Info 14.00 Uhr: Winterwanderung an der Ilz entlang - Geführte Wanderung an der Ilz entlang auf einem sonnigen Winterwanderweg, Wissenswertes über den aus der BR-Sendung bekannten „Traumpfad“, 5 €/Pers., mit NP-Card kostenlos*

14.00 Uhr: Waldmeditation - Kombination aus Waldspaziergang, Meditation und Entspannungsübungen, ca. 2h, 15 €/Pers, mit NP-Card 8 €, TP wird bei Anmeldung bekannt gegeben* 19.00 Uhr: Familien-Erlebniswanderung mit Fackeln - Wandern Sie gemeinsam mit der Gruppe durch die abendliche Stille, gemütliche Einkehr, aufwärmen und für den Rückweg stärken, 5 €/Pers. (ohne Einkehr)*

SONNTAGS

DIENSTAGS

11.00 Uhr: Historische Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ ca. 2h, 3 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl *

MITTWOCHS

11.00 Uhr: Kirchenführung - kostenlos, Mindestteilnehmer: 5 Pers., Anm. im Pfarramt Grafenau: 08552 1271

Genießen sie unsere he en-Küc traditionelle Spezialität guat. – ehrlich und rundum Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

6

FREITAGS

07.00 Uhr: Grünwochenmarkt am Stadtplatz 19.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - mit spannenden Geschichten über das tägliche Leben und die Erlebnisse des Nachtwächters anno dazumal. Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, TP wird bei Anm. bekannt gegeben*

10.00 Uhr (ab 27.12.): Schneeschuhwanderung - durch die winterlichen Wälder des Nationalparks, 5 €/Pers., mit Gästekarte 2,50 € zzgl. Leihgebühr Schneeschuhe * Anm. bis zum Vortag in der Touristinfo


GRAFENAU

Haydn - Hirten - Hollywood - Vier Gitarren auf Weihnachten gestimmt Beim diesjährigen traditionellen Konzert zu Heilig-Drei-König des Kulturvereins Grafenau am 6. Januar sind im nächsten Jahr die frischgebackenen Preisträger des Global-Music-Award 2020, das Machado Quartett, zu hören! Mit bisher ungehörten Klangeffekten setzt das Quartett neue Maßstäbe im Bereich der klassischen Gitarrenmusik. Die vier Virtuosen kultivieren nicht nur einen eigenen Stil, sondern kreieren mit ihrem Oeuvre ein ureigenes Genre „Guitarra Nueva“. Ebenso akrobatisch wie akribisch erweitern sie das Klangspektrum der Konzertgitarre und überraschen den Zuhörer mit ausgefeilten Rhythmus-Arrangements. Die vier Gitarristen interpretieren nicht nur, sie inszenieren Musik mit neuen Klängen auf 24 Saiten. Als eines der renommiertesten Gitarren-Ensembles gastiert das Machado Quartett auf internationalen Festivals ebenso wie in den großen Konzerthäusern. Selbst das verwöhnte Publikum der legendären New Yorker Carnegie Hall zeigte sich begeistert vom augenzwinkernden, nonchalanten Können

LATERNDLSONNTAG AM 15.11. Herbstliches Markttreiben beim Besenreisigkirta ab 08.00 Uhr mit kleinem Markt am Stadtplatz, verkaufsoffener Sonntag ab 13.00 Uhr, Adventsausstellung, verschiedene Vorführungen, Die Durchführung ist von der Entwicklung der Pandemielage abhängig!

Stadtbücherei Mo - Do: 08.00 - 17.00 Uhr Fr: 08.00 - 13.00 Uhr Sa: 10.00 - 11.30 Uhr & 15.00 - 17.00 Uhr Sonn-/Feiertage (auch Weihnachten): 09.30 - 11.30 Uhr Ausleihe für Kinder bis 18 J. und Feriengäste mit NP-Card kostenlos! Rathausgasse 1, 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 stadtbuecherei@grafenau.de www.grafenau.de

der Machados. In Grafenau präsentieren sie ihr Programm “Haydn Hirten - Hollywood”. Mit vier Gitarren, der gebotenen Andacht und ein wenig Augenzwinkern haben sie sich auf die Suche nach weihnachtlichem Liedgut und Gitarrenmusik aus allen Epochen und Stilen gemacht - und natürlich alle Stücke mit einer feinen und zuckersüßen Schicht “Machado” bestäubt. Der Veranstaltungsort wird bei Anmeldung bekannt gegeben! Aufgrund der Corona-Vorgaben ist eine Anmeldung in der Touristinfo erforderlich. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten!

„like“-Eishalle Grafenau Ziehen Sie Ihre Runden in der GanzjahresEishalle im Kurpark. Schlittschuhe und Eisstöcke können direkt in der Eishalle ausgeliehen werden. Eintritt 3 € / Pers. (mit NP-Card 2,50 € / Pers., Kinder unter 16 J. 1,50 €) Infos zu Öffnungszeiten unter www.grafenau.de

AUSSTELLUNG IM KULTURPAVILLION

Winterausstellung des Kunstverein Wolfstein im Kulturpavillon des BÄREAL-Kur-Erlebnisparks. Es werden eindrucksvolle Einblicke in das Schaffen der Künstler gewährt. Präsentiert werden Plastiken mit Bildhauerei und Skulpturen, Malerei, Grafik im Bereich der Zeichnung, aber auch Druckgrafik, Collagen, Montagen und sonstige bildnerische Darstellungsweisen. Ausstellungsdauer: 29.11. - 13.12.2020 Öffnungszeiten: täglich 14.00 - 17.00 Uhr Eintritt frei

7


FREYUNG Idyllische Winterwanderungen, geführte Schneeschuhtouren, Rodel, Schlittschuh und Eisstock, oder Nordic Walking in reiner Winterluft. Der Luftkurort und Wintersportplatz Freyung bietet ein Zentrum des Wintervergnügens im Ski- und Snowboard-Einsteigerzentrum Freyung-Geyersberg mit gepflegten Pisten und Kursen in Alpin, Langlauf, Carving, Snowboard und Big Foot. Andere Herausforderungen warten im Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg. Loipen jeder Schwierigkeitsstufe erschließen die Schönheit der Landschaft. Nach dem Sport gibt es Erholung im Hallenbad, Kino, den Museen „Jagd, Land, Fluss“ im Schloss Wolfstein und dem Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus, oder auch beim Besuch einer der gemütlichen Gaststätten. Der Winter lässt vieles erleben in und um Freyung.

DEZEMBER

NOVEMBER SAMSTAG, 28.11.

20.00 Uhr: FreYtagsbühne mit Grasset4 – Americana, Folk & Country, Zusammen mit ihren drei Bandkollegen Annette Weiß, Otti Wochinger und Christian Auer sorgt die Band-Leaderin Adiaha Bürkmiller mit ihrer erstaunlich wandlungsfähigen Stimmgewalt für magische Momente.

SAMSTAG, 12.12.

20.00 Uhr: Dr. Will & The Wizards – Voodoo Blues

SAMSTAG, 26.12.

20.00 Uhr: FreYtagsbühne am Samstag mit Baby Palace/Uli & Ich Best of Soul und Deutschpop

JANUAR SAMSTAG, 2.1.

20.00 Uhr Matthew Austin & Ami Warning - Guitar Music from Manchester/UK

SONNTAG, 31.1.

19.00 Uhr Valentin Theater (Ersatztermin für 13.09.2020)

Infos/Karten: www.muuhevent.de Tel. 0170 8278575 Copy&Light, Bücher Lang

MUSIK / KABARETT IM KURHAUS FREYUNG

GRASSET4 – AMERICANA, FOLK & COUNTRY

Samstag, 28. November, 20.00 Uhr

Einlass ab 19.00 Uhr. Das Quartett begeistert mit einer außerordentlichen Musikdarbietung und einer äußerst sympathischen Bühnenshow

DR. WILL & THE WIZARDS – VOODOO BLUES AUF TOUR MIT „I WANT MY MONEY BACK“

Samstag, 12. Dezember, 20.00 Uhr

Infos und Karten unter www.muuhevent.de

Eintritt 18 €

Eintritt 12 €

BABY PALACE/ULI & ICH – BEST OF SOUL UND DEUTSCHPOP Samstag, 26. Dezember, 20.00 Uhr Baby Palace alias Britta Wittenzellner lädt gemeinsam mit Uli Schwarz zu einem Piano Soul Abend mit einem Programm–Mix aus dem Deutschen „Uli & Ich“ Programm, aber auch mit Songs aus Federn von Prince, Ray Charles, Michael Jackson, Beatles, Stevie Wonder, Adele, u.v.m. - Eintritt 12 €

MATTHEW AUSTIN & AMI WARNING – GUITAR MUSIC FROM MANCHESTER/UK

Samstag, 2. Januar, 20.00 Uhr

VALENTIN THEATER

Sonntag, 31. Januar, 19.00 Uhr (Ersatztermin für 13.09.2020) Valentin Varieté oder auch „Der Theaterbesuch und weitere Katastrophen!“ Das Programm „Valentin Varieté“ besteht aus den drei Einaktern „Der Firmling“, „Der verhexte Scheinwerfer“ und „Der Theaterbesuch“, eingebunden in eine Zeitrevue mit skurrilen Liedern und valentinesken Zwischentexten. Eintritt 24,20 €

8

Im Kurhaus Freyung, nummerierte Plätze, Plätze auf Abstand

Mit ihren ehrlichen Songs und den analogen Sounds, die oft ihre Ursprünge im Blues finden, schaffen Matthew Austin und Ami Warning es, den Zuhörer von Anfang an in seinen Bann zu ziehen. Eintritt 16 €

ACHTUNG: Alle Termine unter Vorbehalt! Bitte erkundigen Sie sich kurz vorher nochmal ob die Termine stattfinden können.


FREYUNG

BEI UNS IST IMMER WAS LOS - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps* TÄGLICH NACH ANMELDUNG

Pferdekutschenfahrten - Info & Anm. Fam. Sammer unter Tel. 08551 1487, Dauer ca. 1 h, ab 2 Pers. möglich (mit Aufpreis) Glasbläservorführungen - Info: 08551 6066, TP: Bergglashütte Weinfurtner Bogenschießen für Erwachsene und Kinder - Pfeil- und Bogenbau mit Carmen Kronawitter, Info u. Anm. unter Tel. 0171 4652112

MONTAGS

09.00 Uhr (ab 28.12.): Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung Dauer ca. 1,5 h, verschiedene Zustiegsmöglichkeiten, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte u. für Kinder kostenlos, Keine Tiere erlaubt Info: TI, 08551 588150, im Bus müssen Schutzmasken getragen werden

DONNERSTAGS

16.30 Uhr Romantischer Abendspaziergang durch Freyung mit wissenswerten Informationen - Mehr als Du erwartest - Stadtführung mit einen kurzen Überblick über die wechselvolle Geschichte der Stadt Freyung und einen Ausblick in die Zukunft, Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte kostenlos Mindestteilnehmer 4 Pers., Anm. bis Do. 11.00 Uhr in der TI: 08551 588150, TP: Touristinfo/Kurhaus 16.30 Uhr Romantischer Abendspaziergang durch Freyung mit wissenswerten Informationen – Mehr als Du erwartest - Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste - Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/Erw., Mindestteilnehmer 4 Pers., Anm. bis 11.00 Uhr in der TI: 08551 588150, TP: Stadtpfarrkirche

SONNTAGS

Bei allen Veranstaltungen gelten die jeweils gültigen Auflagen und Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

19.00 Uhr (ab 27.12.): Freyung informiert - Gästebegrüßung mit Tipps für Ihren Urlaub, Infos unter Tel. 08551 588150, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg

Geführte Wanderungen DIENSTAGS (AB 29.12.2020)

13.00 Uhr: Winter-Wanderung rund um Freyung - Wanderung mit einem ortskundigen Führer. Anm. bis Di, 11.00 Uhr in der TI Freyung unter Tel. 08551 588150 erf., Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers., Für Familien geeignet. Dauer ca. 2-3 h, festes Schuhwerk erforderlich. 1,50 € /Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei., TP: TI im Kurhaus Aufgrund der akttuellen Lage in Bezug auf das Coronavirus finden die Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.

MITTWOCHS (AB 30.12.2020)

13.00 Uhr „Winter erleben“ - geführte Schneeschuhtour mit wunderbaren Ausblicken. Dauer: 2-3 h, Bei zu geringer Schneelage wird eine Winterwanderung ohne Schneeschuhe angeboten. Schneeschuhverleih bei Sport Schuster, Abteistraße 3, Tel. 08551-91670, TP: 13.00 Uhr Parkplatz gegenüber Bergglashütte Weinfurtner, Geyersberg, Anm. bis Mittwoch, 12.00 Uhr, in der TI, Tel. 08551 588150, für Termin am 6.1.21 Anmeldeschluss Di. 5.1., 12.00 Uhr, Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers., 1,50 €/ Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei.

SEHEN HÖREN ERLEBEN INTERAKTIVES MUSEUM

MUSEUM JAGD LAND FLUSS & landkreiseigene GALERIE WOLFSTEIN 94078 Freyung • Wolfkerstraße 3 Tel. +49 8551 57-109

www.jagd-land-fluss.de

Öffnungzeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 16 Uhr

Montag geschlossen, an Feiertagen geöffnet Schließzeiten: Ende der Herbstferien bis einschl. 25.12. und ab letzten Montag im Januar bis Freitag vor den Osterferien

9


WALDKIRCHEN Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

NOVEMBER SAMSTAG, 14.11.

DEZEMBER

19.00 - 21.00 Uhr: Kurioses aus der Stadtgeschichte - Dr. Leonhard Bürger berichtet über ungewöhnliche Begebenheiten und Persönlichkeiten in der Geschichte Waldkirchens, Eintritt frei, TP: Museum Goldener Steig

SAMSTAG, 29.11.

16.00 - 17.30 Uhr: Adventssingen Traditionelles Adventsingen im „Bayerwald Dom“ Veranstalter: Musikfreunde Waldkirchen und Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, Eintritt frei, TP: Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul

Hits für Kids

SAMSTAG, 12.12.

19.00 - 22.00 Uhr: Helmut Schleich „Kauf du Sau!“ Im Rahmen des Kabarett-Winters. (Ersatztermin der Veranstaltung vom 27.3.) Alle bereits gekauften Karten behalten Ihre Gültigkeit. KVV im Tourismusbüro, TP: Bürgerhaus - Bürgersaal

SAMSTAG, 19.12.

20.00 - 23.00 Uhr: Willy Astor „Jäger des verlorenen Satzes“ Der Podestsänger Willy Astor präsentiert sein neues Programm für „Wortgeschrittene“ und ist nicht nur Wortakrobatiker und Musiker sondern auch der „Jäger des verlorenen Satzes“, TP: Gymnasium Waldkirchen

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 17

SONNTAG, 20.12.

16.00 - 17.00 Uhr: Weihnacht am See - mit den Grenzler Buam Ratzing, Weihnachtliche Weisen erklingen am See. TP: Kurpark Erlauzwiesel

FREITAG, 25.12.

09.30 Uhr: Kath. Festgottesdienst - TP: Stadtpfarrkirche

SAMSTAG, 26.12.

09.30 Uhr: Kath. Festgottesdienst - TP: Stadtpfarrkirche 17.00 - 19.00 Uhr: Eisgala Schaulaufen, Eintritt ist frei! TP: Karoli-Eissporthalle

DIENSTAG, 29.12.

DONNERSTAG, 24.12.

11.30 Uhr: Weihnachtskonzert der Stadtkapelle - Weihnachtliches Standkonzert unter dem Christbaum. TP: Marktplatz 15.30 Uhr: Evang. Familiengottesdienst - mit Krippenspiel, TP: Erlöserkirche 16.00 Uhr: Kath. Kindermette TP: Stadtpfarrkirche 17.30 Uhr: Evang. Christvesper TP: Erlöserkirche 22.00 Uhr: Kath. Christmette TP: Stadtpfarrkirche

20.00 - 22.00 Uhr: Chiemgauer Volkstheater „Die Wilde Hilde“ Komödie von Ulla Kling, Kartenverkauf bei der PNP TP: Bürgerhaus - Bürgersaal

JANUAR SAMSTAG, 9.1.

19.00 - 23.00 Uhr: Kabarett mit Wolfgang Krebs - KVV im Tourismusbüro Waldkirchen, TP: Bürgerhaus

www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

10

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de


WALDKIRCHEN

TERMINE DER KAROLI EISSPORTHALLE Eisstockturniere 7.11. 8.11. 15.11. 21.11. 13.12. 19.12.

07.00 Uhr: 10.00 Uhr: 07.00 Uhr: 07.00 Uhr: 08.00 Uhr: 07.00 Uhr:

DIENSTAGS Bezirksteilwettbewerb Bezirkspokal Damen Bezirkspokal Mixed Bezirksmeisterschaft U 16 EC Dreisessel vs. DJK Karlsbach 2. Bundesliga Herren

Hockeyturniere 1.11. 15.11. 27.11. 20.12. 3.1.

17.30 Uhr: 17.30 Uhr: 19.30 Uhr: 17.30 Uhr: 17.30 Uhr:

BEI UNS IST IMMER WAS LOS

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

ESV Waldkirchen vs. SE Freising ESV Waldkirchen vs. VER Selb ESV Waldkirchen vs. TSV Trostberg ESV Waldkirchen vs. EHC Bayreuth ESV Waldkirchen vs. EV Pegnitz

Eislaufen Publikumslauf Montag - Donnerstag: 15.30 - 17.00 Uhr Sonntag: 14.45 - 16.30 Uhr Eisgala 26.12., 17.00 Uhr Während der Weihnachtsferien sind Sonderöffnungszeiten. Infos unter urlaub-in-waldkirchen.de/eishalle

19.30 Uhr: Qj Gong mit Ulla Schiffler, entfällt in den Ferien, Infos bei Waltraud Zillner unter 08581 2655, TP: Grundschulturnhalle Waldkirchen

MITTWOCHS

18.00 - 19.30 Uhr (außer in den Ferien): Tanzen ab der Lebensmitte Es sind Tänze mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, sodass für jeden Teilnehmer etwas dabei ist. Die Musik ist eine Mischung von unterschiedlichen Richtungen. Es sind Kreis- Block- und auch Partnertänze. Man kann ohne Vorkenntnisse jederzeit dazu kommen, TP: Pfarrheim, Waldkirchen

DONNERSTAGS

07.00 Uhr: Wochenmarkt Ob frisches Obst, Gemüse, Honig, Käse oder Fleisch, das alles erhalten Sie auf dem Wochenmarkt. TP: Marktplatz (nur an Werktagen)

Stadt Waldkirchen unterstützt die Geschäftswelt

ZEIG HERZ

Auf Anregung von Bürgermeister Pollak läuft KAUF LOKAL die Aktion „Zeig Herz - kauf lokal“ in Waldkirmeinwaldkirchen.de chen. Mit der Aktion will Bürgermeister Heinz Pollak die Bevölkerung nochmals aufrufen, die Einzelhändler und Restaurants vor Ort aktiv durch Einkäufe zu unterstützen! An den Ortseingängen wurden Tafeln aufgestellt und es wurden an ca. 100 Geschäfte in Waldkirchen Aufkleber verteilt. Wir wünschen den Geschäften in Waldkirchen viel Erfolg!

6. KABARETT WINTER IN WALDKIRCHEN vom 12. Dezember 2020 bis 27. Februar 2021 In den kommenden Wintermonaten ist wieder das Kabarett Festival in Waldkirchen angesagt, Corona zum Trotz. Bei allen Veranstaltungen werden die aktuellen Hygieneschutzmaßnahmen und Abstände bei den Sitzplätzen umgesetzt. Helmut Schleich, einer der Hochkaräter des Politkabaretts, eröffnet am 12. Dezember die Kleinkunstreihe im Bürgerhaus mit seinem Programm “Kauf Du Sau!“. Am Samstag, 19. Dezember ist Wortakrobatiker und Musiker Willy Astor zu Gast im Bürgerhaus mit dem Titel „Jäger des verlorenen Satzes“. Im neuen Jahr am Samstag, 09. Januar stellt der beliebte Parodist Wolfgang Krebs sein neues Programm „Vergelt‘s Gott“ vor. Der niederbayerische Newcomer Stefan Otto ist live am 22. Januar in der TSV Turnhalle zu erleben. Einen musikalisch deftigen unterhaltsamen Abend im Bürgerhaus garantieren am 29. Januar die Musiker von „Knedl & Kraut“ mit Ihrer bayerischen Weltreise. Kabarettistin und Musikerin Franziska Wanninger spielt „furchtlos glücklich“ am Freitag, 12. Februar im HNKKJ Waldkirchen. Der BR-Schlachthof Moderator Michi Altinger gastiert am 19. Februar im Bürgerhaus mit dem Titel „Schlaglicht“. Schauspieler Helmfried von Lüttichau, der ungeschickte Staller aus der BR-Serie „Hubert und Staller“ feiert am 27. Februar Premiere mit seinem ersten Solo-Bühnenprogramm „Plugged“ in der TSV Turnhalle. Karten gibt es der Touristinfo Waldkirchen, Raiffeisenbank am Goldenen Steig, www.eventim.de und www.okticket.de.

11


PENNINGER

HAUSBRENNEREI PENNINGER – EIN GENUSS ZUM ZWITSCHERN Die 1905 in Hauzenberg gegründete Hausbrennerei Penninger ist seit jeher in Familienhand und produziert seit mehr als hundert Jahren Spirituosen. Das Traditionsunternehmen zog im Frühjahr 2020 nach Waldkirchen um und hat hier ihren neuen Stammsitz mit integriertem Besucherzentrum. Bekannt ist die Hausbrennerei Penninger vor allem für die Kräuterspirituosen Blutwurz und Bärwurz, mittlerweile bietet Penninger aber auch viele neue innovative Produkte an.

NEU: PENNINGER GEWÜRZSPIRITUOSEN Bei den neuesten Spirituosen trifft heimischer Obstbrand exotische Gewürze. Gewürzmarille, Gewürzpflaume und Gewürzbirne so heißt der neue fruchtige Dreiklang aus der Hausbrennerei Penninger. Mit den neuen Sorten hebt die Hausbrennerei auch eine eigene Kategorie aus der Taufe: Gewürzspirituosen. Die Idee ist, heimische Obstbrände mit exotischen Gewürzen zusammenzubringen und so außergewöhnliche, aber harmonische Genussmomente ins Glas zu bringen. Ausschlaggebend für diesen Ansatz war nicht nur Stefan Penningers Ausbildung zum Gewürzsommelier im letzten Jahr, sondern auch der Wunsch Edelbrände zu kreieren, die geschmacklich zwischen klassischen Obstbränden und Likören Platz finden. So trifft die Kakao-Note der heimischen Pflaume auf die intensive Vanille-Note der beliebten Tonka-Bohne. Im Zusammenspiel von Marillenbrand und chinesischem Szechuan Pfeffer entsteht eine überra-

schende Maracujanote und die Kombination aus Williamsbirne und Kardamom bringt Anklänge von Zitrone und Banane ins Glas. Mit den Gewürzspirituosen spielt Penninger weiter mit der Verknüpfung von Internationalem und Bayerischem. Während bisher internationale Spirituosenkategorien wie Gin, Rum und Whiskey bayerisch interpretiert wurden, bekommen nun die heimischen Obstbrände mit Hilfe von exotischen Gewürzen einen internationalen Charakter.

... 3 x je eine Flasche der neuen Gewürzspirituosen nach Wahl Senden Sie das Stichwort „Penninger“ per Email (waidler@weissraum.media) bis zum 05.12.2020 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Die Flasche kann im Laden des Besucherzentrums abgeholt werden.

DAS PENNINGER ERLEBNIS Das neue Besucherzentrum setzt natürlich auf das bei Penninger bewährte Erlebnis von Einkauf mit Verkostungsmöglichkeit und Ausstellung zum Thema Brennerhandwerk, wie auch am früheren Standort in Hauzenberg. Zudem können die Besucher in der Brasserie „Schrot und  Spelzen“ hausgemachte Kuchen und Pizzen genießen. Besonderes Highlight ist dabei auch die angeschlossene Kaffeerösterei. Dort kann man einmal in der Woche zusehen wie die Kaffeebohnen frisch geröstet werden. Der hauseigene Kaffee wird selbstverständlich auch im „Schrot und Spelzen“ serviert. Mehr über das Familienunternehmen Penninger erfährt man im kleinen Kinosaal, der über modernste Technik verfügt. „Solche Details machen mir Freude“, erklärt Cineast Stefan Penninger strahlend, „ich möchte, dass sich die Besucher bei uns rundum wohl fühlen und ein besonderes Erlebnis haben.“

COCKTAIL-REZEPTE

Penninger Spezialitäten sind nicht nur pur ein Genuss

12

Hunter’s Punch

FUASSWARMA

5cl Ananassaft, 5cl Orangensaft, 2cl Limettensaft und 2cl Mandelsirup in einem kleinen Topf mischen und erhitzen. Danach 6-8cl Penninger Hüttentee zugeben und vorsichtig shaken. In ein Punschglas geben und mit einer nelkengespickter Orangenscheibe sowie einer Zimtstange dekorieren. Heiß servieren.

1 Teil Penninger Fuasswarma mit 2 Teilen heißem Schwarzen Tee mischen. Eventuell nochmals erwärmen. Mit Orangenscheibe und Zimtstange in einer Glastasse dekorieren und heiß servieren.

Idee: Hubert Scheungraber (Cocktailbar Journey Passau)

Viele weitere Rezepte finden Sie auf der Homepage www.penninger.de


HAUSBRENNEREI SEIT 1905

Kaffeebohnen Emerenz

Penn Whi inger Sher skey ry C ask

Gew pflau ürzTonk me mit aboh ne

Heimischer Zwetschgenbrand ergibt zusammen mit karibischer Tonkabohne ein intensives und außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

Selbstgeröstete Kaffeebohnen von Penninger aus Waldkirchen. Die Mischung von 80% Arabica und 20% Robusta eignet sich für verschiedene Kaffeespezialitäten.

Erstklassiges Destillat aus den USA wird nach vierjähriger Reifung in frischen Fässern noch sechs Monate in spanischen P.X. Sherryfässer gefinisht.

Gerne stellen wir eine individuelle Geschenkpackung nach Ihren Wünschen zusammen!

Besuchen Sie unsere Läden in Böbrach, Spiegelau oder Waldkirchen!

Alte Hausbrennerei Penninger GmbH · Saßbach 2 · 94065 Waldkirchen Schnapsmuseum Spiegelau · Dr. Geiger-Straße 8 · 94518 Spiegelau Gläserne Destille · Eck 1 · 94255 Böbrach Anfahrt und Öffnungszeiten unter www.penninger.de

13


REGEN Der staatlich anerkannte Luftkurort Regen, wegen der idyllischen Lage am Schwarzen Regen auch „Perle am Fluss“ genannt, hat für seine Gäste reichlich zu bieten. Die malerische Lage zwischen den Hügeln des Bayerischen Waldes und der Kurpark laden zu jeder Jahreszeit zum Wandern und Flanieren ein. Dem Wanderer bietet sich zum Beispiel bei einer Kurparkwanderung eine eindrucksvolle Kulisse auf den Blick des Flusslaufes des Schwarzen Regens mit seinen Wasserfällen, an dem sich im Winter funkelnde Eiskristalle bilden. Kulturelle Einrichtungen wie das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum mit zahlreichen Veranstaltungen sowie die historischen Bier- und Eiskeller sind beliebte Anziehungspunkte für Jung und Alt. Bei geringer Schneelage kann auch der Gläserne Wald in Weißenstein besucht werden. Die Eissporthalle Regen bietet seinen Gästen und den Sportlern neben Öffentlichen Eisläufen auch Eisstockturniere und Eishockeyspiele an. Die Stadt Regen wurde wegen seiner kulinarischen Angebote zu einem der Genussorte in Bayern ernannt.

18.00 Uhr: Kabarett mit Django Asül - (Ersatztermin vom 29. März 2020) bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit

Saisonstart: Dienstag, 27.10.

DONNERSTAG, 24.12.

Öffentlicher Eislauf

16.00 Uhr Kinder-Christmette TP: Pfarrkirche St. Michael 22.00 Uhr Hl. Christmette TP: Pfarrkirche St. Michael

Dienstags: 15.00 – 17.00 Uhr Mittwochs: 16.30 – 18.30 Uhr Sonntags: 14.30 – 17.00 Uhr Der samstägliche Disco-Eislauf wird wegen Corona bis auf Weiteres nicht durchgeführt.

KABARETT MIT DJANGO ASÜL am 8. November um 18.00 Uhr im Kolpingsaal Regen (Ersatztermin vom 29.03.2020)

Eisstadion Regen Poschetsrieder Str. 45 94209 Regen Tel. 09921 4561

Der Kabarettist Django Asül spielt sein neues Bühnenprogramm „Offenes Visier“ in Regen. Kaum ist das Visier offen, hat der gebürtiger Hengersberger plötzlich einen anderen Blick auf die Dinge. Denn er hat begriffen: Die Realität da draußen hat schon lang nichts mehr mit der Wirklichkeit zu tun. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt.

Alle Infos sowie die weiteren Termine zum Eishockey und Eisstockschießen finden Sie unter www.eishalle-regen.de

Es gelten die aktuellen Hygiene-Schutzmaßnahmen. Es gibt noch Restkarten in der Touristinfo Regen und bei www.okticket.de.

zum Abholen

zum Liefern

zum Versenden

Digital aber doch regional! www.waidler.shop

14

© BWmedien GmbH

| WAIDLER.SHOP

Produkte aus der Region jetzt auch online bestellen.

BWmedien GmbH

SONNTAG, 8.11.

EISSPORTZENTRUM REGEN

DEZEMBER

ist ein Projekt der

NOVEMBER


REGEN

BEI UNS IST IMMER WAS LOS

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

STADTBÜCHEREI REGEN

MONTAGS

Mi.: 10.00 - 16.00 Uhr Do. u. Fr.: 14.00 - 18.00 Uhr So.: 09.30 - 11.30 Uhr

10.30 Uhr: Gästebegrüßung - in der Tourist-Info, mit Gästekarte kostenlos

DIENSTAGS

15.00 - 17.00 Uhr: Öffentlicher Eislauf in der Eishalle Regen Infos unter: www.eishalle-regen.de

MITTWOCHS

16.30 - 18.30 Uhr: Öffentlicher Eislauf in der Eishalle Regen Infos unter: www.eishalle-regen.de

SAMSTAGS

07.00 - 12.00 Uhr (außer an Feiertagen) Wochenmarkt mit Bauernmarkt - Knackiges Gemüse, duftendes Bauernbrot, deftige Rosswürste, und viele andere schmackhafte Spezialitäten, TP: Stadtplatz

SONNTAGS

14.30 - 17.00 Uhr: Öffentlicher Eislauf in der Eishalle Regen Infos unter: www.eishalle-regen.de

www.stadtbuecherei-regen.de

Adresse Kirchplatz 20 94209 Regen Tel. 09921 5282

GUTi und Gästekarte Mit dem GUTi-Ticket Bus und Bahn kostenlos nutzen und zahlreiche Ermäßigungen bei Partnern sammeln.

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald Weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de

AUSSTELLUNGEN IM NIEDERBAYERISCHEN LANDWIRTSCHAFTSMUSEUM Ein Krippenwunder mit Ministerpräsidenten und Bauernknechten: „Die Pscheidl-Krippe“

Ein Auto, das nicht stinkt!? - Interaktive Ausstellung zur Elektromobilität vom 4. November bis 2. Dezember 2020

In den Wintermonaten zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen die Sonderausstellung „Das waldlerische Krippenwunder – Bethlehem mit Präsident und Bauernknecht“. Vor mehr als sechs Jahrzehnten begann die Künstlerin Maria Pscheidl-Krystek mit der Fertigung ihrer einzigartigen Stofffiguren, die ihren Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten sind.

Auch in diesem Herbst zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen eine sehenswerte Wanderausstellung zum Themenbereich Energie. Vom 4.11. bis 2.12.2020 kann die Ausstellung „Elektromobilität“ täglich in der Traktorenhalle besucht werden.

Wenn Franz Josef Strauß neben einem Bauernknecht steht, Papst Johannes Paul II. neben dem Arberpfarrer Platz nimmt und der Regener Altbürgermeister mit dem Trachtlerkind der Musik von Paul Friedl und den Gedichten von Siegfried von Vegesack lauscht, dann ist wieder Kripperl-Zeit. Alle zwei Jahre wird die Pscheidl-Krippe mit ihren über 260 Figuren und mehreren Dutzend Schafen, Hühnern, Gänsen, Katzen und anderem Getier im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen aufgebaut. Zusätzliche Audio-, Video- und PC-Stationen lassen die dargestellten Personen lebendig werden und machen den Ausstellungsbesuch zu einem Erlebnis! Ein museumspädagogisches Angebot für Schulklassen und ein umfangreiches Begleitprogramm mit Lesungen, kleinen Konzerten, regelmäßigen Sonderführungen und Aktionstagen runden die Ausstellung ab.

Kein Gestank, kein Lärm, kein Dreck – gegenüber Verbrennungsmotoren haben Elektroautos gerade in dicht besiedelten Gebieten tolle Vorteile. Doch wie genau funktioniert eigentlich so ein E-Auto? Kann ich es an einer normalen Steckdose aufladen? Wie weit reicht eine Ladung? Die Wanderausstellung „Elektromobilität“ wurde genau aus diesem Grund zusammengestellt: um Fragen rund um Elektroautos zu beantworten. Sieben Ausstellungsmodule bilden den aktuellen Stand der Technik ab. Besucher erfahren anschaulich, seit wann Autos elektrisch fahren, wie eine Ladesäule funktioniert und wo in Bayern „Strom getankt“ werden kann. ÖFFNUNGSZEITEN DES MUSEUMS Montag – Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr, Sa/So und Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr (24.12. geschlossen). Weitere Informationen: www.nlm-regen.de

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen Schulgasse 2, 94209 Regen Tel. 09921 604460, info@nlm-regen.de

15


UNSERE BUCHTIPPS

aus dem Bayerischen Wald OHETALER- UND MORSAK VERLAG, GRAFENAU BITTERWURZ

Der schicksalhafte Weg einer wagemutigen Frau VON GERTRAUD F. MAIER

Bayerischer Wald, Ende 19. Jahrhundert. Seit ihrer frühesten Kindheit verspürte Franziska den sehnlichen Wunsch ins Kloster zu gehen um Nonne zu werden. Am Totenbett der Mutter verspricht sie jedoch, stets für ihre jüngeren Schwestern zu sorgen. Innerlich zerrissen, verlässt sie Jahre später heimlich das Elternhaus und wagt den Weg ins Ungewisse, auf der Suche nach ihrer Berufung.

Trotz vieler Widrigkeiten bleibt sie sich selbst treu, muss jedoch letztendlich bitter erkennen, dass ihr Lebensweg ein ganz anderer ist… Hardcover, DIN A5, 224 Seiten Ohetaler Verlag, 1. Auflage 2020 ISBN 978-3-95511-121-2 Preis 14,90 €

„DIE STAADE ZEIT“ Gedichte zur Winterszeit

VON SEBASTIAN BAUER & MARTINA STUHLBERGER

Advent und Weihnachten werden im bayerischösterreichischen Raum oft liebevoll als die „staade Zeit“ bezeichnet. Die Zeit der duftenden Kekse, des herzerwärmenden Wohlgefühls, der nostalgischen Rückbesinnung auf Werte und Traditionen. Und: die langersehnte Zeit zum Lesen und lustvollen Schmökern. Ganz und gar nicht „von gestern“: Sebastian Bauer und Martina Stuhlberger haben die unveröffentlichten Mundartgedichte des verstorbenen Großvaters Hans Bauer im wahrsten Sinne wieder „ausgegraben“, ihnen neues Leben eingehaucht und sie auf 48 modern illustrierten Seiten mit eigenen Gedichten, Fotos, Liedern und bayerischen Brauchtümern kombiniert.

„Die staade Zeit“ ist ein echtes Must-have für Jung und Alt: ob als Geschenkbüchlein zu Weihnachten, zum Vorlesen an Heiligabend oder als Liebhaberstück der bayerischen Mundart, Bräuche und Traditionen.

Hardcover, DIN A5, 48 liebevoll illustrierte Seiten, 1. Auflage Oktober 2016, Morsak Verlag ISBN 978-3-86512-149-3 Preis 11,90 €

SAGENHAFTE WEIHNACHTSZEIT

Weihnachten wie es früher war VON OSKAR DUSCHINGER

39 Geschichten rund um Weihnachten aus einer längst vergangenen Zeit. Wie schön war es, wenn Mutter in der Adventszeit mit dem Backen begann und das ganze Haus mit dem Duft von Zimt und Vanille erfüllt war. Wenn Vater seine wundervolle Krippenwelt aus Moos, Tannenzweigen und kleinen Ästchen bastelte. Es ringt uns noch heute ein Staunen ab, mit welcher Hingabe unsere Eltern und Großeltern das Weihnachtsfest vorbereiteten. Draußen lag an Heiligabend noch Schnee, während im Holzofen die glühenden Holzscheite knisterten und knackten. Wenn Vater zur abendlichen Sitzweilzeit seine Geschichten erzählte, schauderte uns bei

dem Gedanken an die nach Pech und Schwefel stinkenden „Hoimänner“, an das wilde „Goich“ oder die kreischenden Hexen. Da alte Weihnachtstraditionen und Weihnachtsgeschichten immer mehr in Vergessenheit geraten, ist es wichtig, sich an sie zu erinnern. Mit Zeichnungen von Ludwig Mailli, Siegfried Schöberl und Otto Rohleder. Hardcover, DIN A5, 204 Seiten Morsak Verlag ISBN 978-3-86512-170-7 Preis 14,90 €

Ohetaler-Verlag | Wittelsbacherstraße 2 | 94481 Grafenau | Tel. 08552 4200 | www.morsak.de

16


Hits für Kids WAIDLER STÄDTE WALDKIRCHEN MITTWOCH, 4.11. 15.00 - 16.00 Uhr: Puppentheater: Findus und der Hahn im Korb Puppentheater mit dem Puppentheater Zinnecker, Findus und der Hahn im Korb, Eintrittskarten direkt an der Kasse, TP: Bürgerhaus - Bürgersaal DIENSTAG, 15.12. 15.00 - 16.00 Uhr: Puppentheater: Weihnachtsgeschichte Puppentheater Kunterbunt spielt die Weihnachtsgeschichte Petterson und Findus, Eintrittskarten direkt vor der Veranstaltung an der Kasse, Dauer ca. 45 Minuten Kartenvorbestellung unter Tel. 08543 7011042, TP: Bürgerhaus- Bürgersaal SAMSTAG, 19.12. 15.00 Uhr: Willy Astor „Kinderprogramm“ - TP: JohannesGutenberg-Gymnasium

GRAFENAU MONTAGS 15.00 Uhr: Bastel-Werkstatt für Kinder ab 5 J., Dauer ca. 1 h Kosten: 5 €/Kind, mit Nationalpark-Card 3 €. Anm. bis Samstag in der Touristinfo Grafenau erf. TP: Stadtbücherei

FERIENREGION DIENSTAGS 14.00 – 15.30 Uhr: Auf der Suche nach dem BÄREAL-Schatz Schatzsucher aufgepasst! Ihr könnt euch gemeinsam mit einem Betreuer auf die Suche nach dem BÄREAL-Schatz machen, der im BÄREAL KurErlebnispark verborgen ist. Ausgestattet mit einer Schatzkarte müssen die Kinder Aufgaben lösen und Fragen beantworten, die sie dann zum Versteck des Schatzes führen. Ab 5 J., Kosten: 5 €/Kind, TP wird bei Anm. bekannt gegeben MITTWOCHS 15.00 Uhr (ab Dezember): Gummibärchen-Werkstatt für Kinder ab 5 J., Dauer ca. 1 h Kosten: 5 €/Kind, 3 €/Kind mit Nationalpark-Card, Anm. bis zum Vortag in der TI Grafenau erf. DONNERSTAGS 16.30 Uhr (ab Dezember, nicht am 24.12. und 31.12.): Stockbrotgrillen - gemeinsam mit einer Betreuerin wird bei lustigen Spielen das Stockbrot an der Feuerstelle knusprig gebacken! Anm. bis zum Vortag in der Touristinfo erf. Kosten: 5 €/Erw., 3 €/Kind. SONNTAGS 14.00 Uhr (ab Dezember witterungsabhängig): Kinder-Winterolympiade - mit jeder Menge Spiel und Spaß im Kurpark nach dem Motto „Dabei sein ist alles“. Dauer ca. 2h., 5 €/Kind. Anm. bis Freitag, 13.00 Uhr in der TI erf.

TÄGLICH ZWIESEL Atelier Heidibeeren kreativ Zum Schutz aller mit fester Terminvergabe, ausschließlich an Hausgemeinschaften. Je Termin werden zwei Personen erlaubt. Mund-Nasen Schutz für alle ab 6 J., Anm. unter 0170 4889579, TP: Zwiesel, Heidibeeren kreativ

DONNERSTAGS FRAUENAU 10.00 Uhr: Zauberkurse mit Marlene Aigner - Zauberkunststücke erlernen, Dauer 2 h, 16 € inkl. einer Zaubertüte mit allen benötigten Materialien, Teilnahme ab 7 J., Anm. in der TI Frauenau Tel. 09926 94100, (in den Schulferien Ferienprogramm Zwiesel und Frauenau beachten), TP: Touristinfo Frauenau

FREITAGS FRAUENAU 11.00 Uhr: Glaserlebnisse in der Glashütte Eisch - Kinderführung mit Glücksbringer-Prägen und Glas-Rätsel. Kinder im Grundschulalter können sich mit einer Schatzkarte auf eine spannende Reise durch die Glasherstellung machen. Eintritt: 3 €/Erw., 1,50 €/Kind, 2,50 €/Glasmünze TP: Frauenau - Glashütte Eisch

SONNTAGS LANGDORF 14.00 - 15.30 Uhr (bis 29.11.): Kinderzaubershow bei Waltini TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4

SONNTAG, 1.11. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.45 Uhr: FILM AB! Kinderfilm: „Zoomania“, Eintritt frei, keine Anm., TP: Neuschönau, Hans-Eisenmann-Haus

SAMSTAG, 7.11. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.40 Uhr: FILM AB! Kinderfilm: „Drachenzähmen leicht gemacht“, Eintritt frei. Keine Anm., TP: Neuschönau, Hans-Eisenmann-Haus

SONNTAG, 8.11. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.40 Uhr: FILM AB! Kinderfilm: „Drachenzähmen leicht gemacht“, Eintritt frei, keine Anm., TP: Neuschönau, Hans-Eisenmann-Haus

NEUSCHÖNAU Weihnachtsferienprogramm für Kinder jeden Samstag und Sonntag in den Ferien 14.00 Uhr: „Film Ab“ – Kinderfilmklassiker auf großer Leinwand Kostenlos Nähere Infos: www.nationalpark-bayerischer-wald.de Treffpunkt: Hans-Eisenmann-Haus, Nationalparkzentrum Lusen

17


18


KULINARISCHE HIGHLIGHTS

Winter

RIEDLHÜTTE

NEUSCHÖNAU

HOTEL & RESTAURANT "DER WIESHOF"

Tel. 08558 1007 geöffnet ab 07.30 Uhr Montag - Samstag warme Küche von 11.30 - 20.30 Uhr, Sonntag und Feiertag bis 20.00 Uhr, Dienstag Ruhetag vom 16.11. bis 2.12.2020 geschlossen

Tel. 08553 477 Täglich 11.30 - 13.30 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr vom 1.11 - 19.12.2020 geschlossen

LANDGASTHOF EULER

Leckeres Frühstücksbuffet von 07.30 - 10.00 Uhr Reservierung unter 08558 1007

5-Gang-Menü mit Weinorgel Täglich individuell abgestimmtes 5-GängeMenü mit Weinbegleitung und Wasser, 55 €/Pers., Anm. erforderlich

GRAFENAU

GASTHAUS „ZUM KNÖDELWEBER“ Tel. 08552 746 Montag - Freitag von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.30 Uhr, Samstag Ruhetag, Sonntag 11.30 - 20.30 Uhr Bayer. Schweinshax‘n mit selbstgemachten Reibeknödeln Donnerstags Reservierung unter 08552 746 Schnitzeltag Freitags Knödelessen Täglich außer Samstag: 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten

Frische gebratene Bauern-Ente mit Apfel-Blaukraut und Reibeknödel Sonntags Koishüttler Reindl Ab 6 Pers., verschiedene Variationen, nur auf Vorbestellung Samstag, 16. Januar 2021 Musik und Kabarett mit „Ungschminggd“

NEUREICHENAU

BERGGASTHOF DREISESSEL Tel. 08556 350 Täglich geöffnet von 09.00 - 17.00 Uhr, Warme Küche bis 16.00 Uhr vom 1.11. bis 11.12. geschlossen Bayerisches Reindlessen Fleisch oder Fisch, ab 8 Personen, Reservierung erforderlich

Silvester: Festliches Silvestermenü Wir bitten um Reservierung

FÜRSTENECK

GASTHAUS SCHROTTENBAUMMÜHLE Tel. 08504 1739 Durchgehend warme Küche von 12.00 bis 21.00 Uhr, Allerheiligen bis Mitte Dezember geschlossen, Mitte Dez. bis Hl. Drei Könige ohne Ruhetag geöffnet Fangfrische Bayerwaldforellen Täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

GRAFENAU

PIZZERIA "DA PEPPO" Tel. 08552 1259 Warme Küche von 11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr Mittwoch Ruhetag Pizza, Pasta, Fleisch-, und Fischspezialitäten GROSSARMSCHLAG

GASTHAUS ZUM STAUSEE Tel. 08552 1020 von Mittwoch bis Samstag Küche von 17.30 - 20.00 Uhr, am Sonntag Küche von 11.00 - 13.30 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr vom 01.11. – 30.11. geschlossen Bayerische, gute u. reichhaltige Gerichte sowie Getränke aus der heimischen Region

19


1 BAYERISCH EISENSTEIN

2 LINDBERG LANGDORF

3 ZWIESEL

4

5 FRAUENAU

REGEN SPIEGELAU

12

6

MAUTH FINSTERAU

SANKT OSWALDRIEDLHÜTTE

15 DEGGENDORF

7 NEUSCHÖNAU

SCHÖFWEG

8 SCHÖNBERG

GRAFENAU

HAIDMÜHLE

11

9

14

FREYUNG

HOHENAU

NEUREICHENAU

13 TITTLING

10

WALDKIRCHEN

FÜRSTENECK

17 16

HAUZENBERG

PASSAU

18 OBERNZELL

MUSEEN & AUSSTELLUNGEN

im Bayerischen Wald

20

Wenn der Herbst sich langsam dem Ende entgegen neigt, das bunte Laub der Bäume abgefallen ist und die Temperaturen draußen nicht mehr gemütlich sind, dann gibt es genügend Möglichkeiten für eine Freizeitgestaltung, unabhängig von Wind und Wetter.

aktiven Mitmachen und Informieren ein. Ob bei Sonnenschein in der freien Natur oder bei Schneefall in den aufgeheizten Stuben, ob bei Regen und Kälte in alten Burgen und Schlössern oder in noch älteren Bauernhäusern – für Jung und Alt ist das Richtige dabei.

Was liegt da näher, als an einem Sonntagnachmittag eines der vielen Museen in unserer Region zu besuchen? Das Image der verstaubten Räumlichkeiten, vollgestellt mit Inventar aus alten Zeiten und dem trockenen, bisweilen langweiligem Wissen, ist längst passé. Ausstellungen und Bildungsinhalte werden spannend aufbereitet, laden zum

Während die Eltern bei einer Tasse Kaffee den Museumsbesuch resümieren können, toben sich die Kids auf dem Spielplatz aus. Egal, welche Kapriolen das winterliche Wetter schlägt: Mit der breitgefächerten Auswahl an Museen und Ausstellungen wird es Ihnen und vor allem Ihren Kindern jedenfalls nicht langweilig – versprochen!


Haus zur Wildnis

2

Die Entwicklung der Wälder in den Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava hin zur Wildnis steht hier im Mittelpunkt. Im Besucherzentrum warten ein großes 3D-Kino, ein Spielraum, ein Nationalpark-Laden sowie eine einladende Gastronomie auf die Besucher.

1

Durch sein vielfältiges Angebot ist das „Haus zur Wildnis“ ein ideales Ausflugsziel für Familien: Ein Fußweg führt durch das Tier-Freigelände mit Steinzeithöhle, Wildpferd, Ur-Rind, Wolf und Luchs.

NaturparkWelten Im ehemals durch den Eisernen Vorhang geteilten Grenzbahnhof finden Sie auf fünf Etagen Kulturgeschichtliches zum Waldbahnbau, der Entwicklung des Skisports und Informationen zum Großen Arber. Eine interaktive Ausstellung zur geheimnisvollen Welt der Fledermäuse vervollständigt das vielfältige Bildungsangebot.

Öffnungszeiten: bis 8.11. täglich von 09.00 – 18.00 Uhr, 9.11. - 25.12. geschlossen, 26.12. bis 30.4. täglich von 09.00 – 17.00 Uhr, Eisensteiner Straße, 94227 Ludwigsthal (Lindberg) Tel. 09922 50020, www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Öffnungszeiten: 1.11. - 8.11. und 25.12. - 9.1. jeweils 09.30 – 16.30 Uhr, Bahnhofstraße 54, 94252 Bayerisch Eisenstein www.naturparkwelten.de

1

1 Kunsträume grenzenlos Hier werden Werke von zeitgenössischen Malern, Grafikern, Bildhauern und Glaskünstlern präsentiert. Um ein möglichst umfassendes Kunstbild der Region zu vermitteln, wird auch das Schaffen früherer Generationen dokumentiert. Die Kunsträume wollen ein Forum für die Kunst aus der Donau-Moldau-Region sein und als Begegnungsstätte für Künstler aus Deutschland und Tschechien fungieren. Öffnungszeiten: Ab den 20.12. Mittwoch bis Sonntag 10.30 - 17.00 Uhr 4.11. - 19.12. geschlossen Bahnhofstraße 52, 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 1829752

Localbahnmuseum Über 20 Lokomotiven und Wagen im Originalzustand der Jahre 1876 bis 1955, sowie viele Dienstfahrzeuge und Werkzeuge der damaligen Eisenbahner werden in diesem Museum zum Anfassen ausgestellt. Viele weitere historische Stücke wie Draisinen und Stellwerke können hier bestaunt werden.

Öffnungszeiten: 26.12. - 31.12. täglich 10.00 - 16.00 Uhr 1.1. - 6.1. täglich 10.00 - 16.00 Uhr 7.1. - 31.1. jeden Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr Bahnhofstraße 44, 94252 Bayerisch Eisenstein, www.localbahnverein.de

3

3 Waldmuseum Zwiesel

Foto: Stefan Jehl

Auf 1200 Quadratmetern werden die Themen „Wald, Heimat und Glas“ in einem neuen, modernen Ausstellungskonzept dargestellt. Wechselnde Sonderausstellungen unterstreichen den einzigartigen Charakter des Museums, informieren umfassend über das Ökosystem Wald, den Lebensraum der Tiere, den Einfluss des Menschen auf den Wald sowie die Glasherstellung und –kunst u.v.m. Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 16.00 Uhr, dienstags und mittwochs geschlossen Kirchplatz 3, 94227 Zwiesel, Tel. 09922 503706 www.waldmuseum.zwiesel.de

Naturpark-Informationshaus Das Informationshaus beinhaltet sowohl die Naturparkverwaltung, als auch das Besucherzentrum. Neben einer Energietechnik-Ausstellung und der Dauerausstellung „Der Natur auf der Spur“, können Sie rund um das sogenannte „Sonnenhaus“ außerdem ein Insektenhotel, eine Sonnenuhr und eine Kräuterspirale entdecken. Selbstverständlich gibt es auch einen eigenen Naturpark-Laden. Öffnungszeiten: bis 8.11. täglich von 09.30 – 16.30 Uhr geöffnet, von 9.11. - 24.12. geschlossen, ab 25.12. wieder geöffnet Info-Zentrum 3, 94227 Zwiesel, Tel. 09922 802480, www.naturpark-bayer-wald.de

21


4

Besucherbergwerk Graphit Kropfmühl Abenteuer unter Tage - Entdecke hautnah die Welt der Bergleute hier im einzigen Graphitbergwerk Deutschlands in Kropfmühl. Wetterunabhängig bietet das Besucherbergwerk mit dem im Frühjahr 2016 neu eröffneten Graphiteum ein Erlebnis für die ganze Familie. Wegen Corona: Bitte informieren Sie sich vorab auf der Homepage über die Öffnungszeiten sowie das Führungsangebot.

Langheinrichstr. 1 94051 Hauzenberg Tel. 08586 609147 www.graphit-bbw.de

Foto: Felix Löchner (BLfD)

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die regionale Agrargeschichte lebendig werden. Traktoren, Dampfmaschinen, Filme oder ein eigener Kinderführer lassen die Reise in die Vergangenheit zum Erlebnis werden!

17

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.00 – 17.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen 10.00 – 17.00 Uhr, am 24.12. geschlossen, Schulgasse 2, 94209 Regen, Tel. 09921 604460, www.nlm-regen.de

4

Museum im Fressenden Haus

6

Früher wurde für die Bewohner von Burg Weißenstein und die Dorfbevölkerung im „Fressenden Haus“ Getreide eingelagert. Heute befindet sich in den alten Mauern ein Museum. Im Erdgeschoss wird in einer Dichterstube an prominente Bewohner erinnert, in den oberen Geschossen befinden sich, neben der weltweit größten SchnupftabakgläserSammlung, wechselnde Ausstellungen und archäologische Fundstücke. Öffnungszeiten: bis 8.11., Samstag, Sonn- und Feiertage von 10.00 – 16.30 Uhr, Weißenstein 16, 94209 Regen, Tel. 09921 60426 www.museen-in-bayern.de

Foto: Jo Fröhlich

Waldgeschichtliches Museum Das Museum erzählt die Geschichte der Landschaft im Bayerischen Wald. Die „Magmakammer“ bietet die Möglichkeit, die Entstehung der Landschaft des Bayer- und Böhmerwaldes hautnah zu durchleben. Der „Moorfahrstuhl“ befördert seine Passagiere 14.000 Jahre zurück in die Vergangenheit und somit in die Geschichte der Wälder. Eine spannende Reise, nicht nur für Kinder. Daneben wird der Einfluss des Menschen auf den Wald und die Region dargestellt und umgekehrt, welche Auswirkungen das Leben im Wald auf die Menschen seit jeher hat und hatte. Öffnungszeiten: täglich von 09.00 – 17.00 Uhr, montags geschlossen, Feiertage ausgenommen, 23.12. – 25.12. geschlossen Klosterallee 4, 94568 St. Oswald, Tel. 08552 9748890 www.nationalpark-bayerischer-wald.de

5 Glasmuseum Frauenau Das Museum nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Glases. Die Dauerausstellung präsentiert eine stattliche Sammlung einzigartiger Exponate von internationalem Rang, die Abteilung „Glas der Moderne“ zeigt künstlerisches Glas des 20. und 21. Jahrhunderts. Zudem präsentiert das Museum seinen Besuchern die kulturelle Bedeutung des Glases für Bayern und Böhmen.

22

Öffnungszeiten: täglich 09.00 -17.00 Uhr, montags geschlossen Staatliches Museum zur Geschichte und Glaskultur, Am Museumspark 1, 94258 Frauenau Tel. 09926 941020, www.glasmuseum-frauenau.de


Hans-Eisenmann-Haus

7

Hier wird man kompetent über das bunte Spektrum des Nationalparks Bayerischer Wald informiert und bekommt Anregungen für einen erlebnisreichen Urlaub in der Region. Neben Kino, Lesegalerie und einem Nationalpark-Laden, gibt es ein vielfältiges Angebot für Kinder, sowie das gemütliche „Café Eisenmann“, das zum Verweilen und Erholen von Wanderungen und Unternehmungen einlädt. Barrierearme Wege führen zum Baumwipfelpfad, ins Tier-Freigelände sowie ins Gesteins- und Pflanzen-Freigelände. Öffnungszeiten: 26.12. - 30.4 täglich von 09.00 - 17.00 Uhr 1.5 - 29.11 täglich von 09.00 - 18.00 Uhr 30.11. - 25.12. geschlossen Böhmstraße 35, 94556 Neuschönau Tel. 08558 96150, www.nationalpark-bayerischer-wald.de

9 Hinterglaseum Hohenau Eine Form der Malerei ist das Malen hinter Glas. Das Bild wird auf der Rückseite seitenverkehrt und von vorne nach hinten gemalt. Von vorne gesehen verleiht das Glas dem Bild eine besondere Leuchtkraft. Unabhängig von der handwerklichen Malerei entwickelte sich die Hinterglasmalerei im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet in der Nähe von Glashütten. Das Hinterglaseum erklärt diese Kunst auf moderne Art und Weise. Öffnungszeiten: Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr Donnerstag, Samstag und Sonntag: 13.00 – 16.00 Uhr, Schönbrunn a. Lusen 5, 94545 Hohenau, Tel.: 08558 798, www.hohenau.de

Bauernmöbelmuseum Bestehend aus zwei Bauernhäusern, einer Wagenremise und einem Getreidekasten, wird in diesem Museum die Kunst der Bauernmöbelmalerei im Bayerischen Wald des 18. und 19. Jahrhunderts umfangreich dokumentiert.

Foto: Jo Fröhlich

8

Stadtmuseum und Schnupftabakmuseum Das Stadtmuseum erzählt die Geschichte der Stadt Grafenau. Es fasziniert durch eine alte, originale Stadtapotheke, einen Krämerladen und längst vergessenes Handwerk. Das Museum beinhaltet außerdem das Schnupftabakmuseum, welches das weltweit Erste seiner Art ist. Es vermittelt alles Wissenswerte über den Schnupftabak und die Geschichte des „Schmai“.

Öffnungszeiten: montags geschlossen, Dienstag bis Donnerstag: 10.00 – 13.00 Uhr Freitag bis Sonntag: 14.00 – 17.00 Uhr 1.11. – 24.12. geschlossen, Westeingang Kurpark, 94481 Grafenau, Tel. 08552 3318, www.grafenau.de

8

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag: 10.00 – 13.00 Uhr Freitag bis Sonntag: 14.00 – 17.00 Uhr, 1.11. – 24.12. geschlossen, Spitalstraße 5, 94481 Grafenau, Tel. 0175 2138409, www.grafenau.de

Schramlhaus mit Heimatmuseum Das denkmalgeschützte Schramlhaus, erbaut um 1700 und benannt nach den letzten Besitzern „Schraml“, beherbergt heute das „Wolfsteiner Heimatmuseum“. In den Räumen des mächtigen Vierseithofs werden die Arbeitswelt und das Brauchtum des Altlandkreises Wolfstein und der Stadt Freyung dokumentiert. Neben Trauungen in der Stube finden viele traditionelle Veranstaltungen im Haus und Innenhof statt. Eintritt frei!

Ilz-Infostelle im Schloss Fürsteneck

10

Die Ilz-Infostelle im Schloss Fürsteneck stellt das Talsystem der Ilz, deren Naturraum und insbesondere die Lebensweise und Besonderheiten der Flussperlmuschel vor. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag, Feiertage 09.30 – 16.30 Uhr Schlossweg 5, 94142 Fürsteneck, Tel. 08505 869494 www.naturpark-bayer-wald.de

11

Öffnungszeiten: 1.11 – 25.12. geschlossen, 26.12., 27.12. und 29.12. von 13.00 – 16.00 Uhr, 2.1. – 11.5. von 13.00 – 16.00 Uhr, Abteistraße 8, 94078 Freyung, Tel. 08551 1276 oder 08551 588150 www.freyung.de

23


Jagd Land Fluss

11

Das ganze Leben ist eine Jagd – für Tier und Mensch. Beide kämpfen um ihre Existenz, um Nahrung und um Lebensraum. Ob es sich um die Jagd im Tierreich, die höfische Jagd, die Jagd heute, die Rückkehr der großen Beutegreifer wie Wolf, Bär oder Luchs handelt, kaum ein Aspekt bleibt hier unbehandelt. Modern gestaltete Räume mit vielen interaktiven Stationen laden zusammen mit einem dreisprachigen Audioguide zum Besuch ein. Ebenfalls im Schloss befindet sich die landkreiseigene Kunstgalerie, mit Sammlungsschwerpunkt zeitgenössischer Kunst der Region,darunter auch viele Werke der legendären „Donauwaldgruppe“, des „Bayerwaldkreises“ und der „Eule“.

12

Ein Museum unter freiem Himmel, in dem die Vergangenheit ein neues Zuhause gefunden hat. Ganzjährig geöffnet, bringt das Freilichtmuseum seinem Besucher längst vergangene Tage zurück, ermöglicht es, alte Bauernhäuser zu begehen und sich Mobiliar anzusehen, mit denen Menschen gelebt und gearbeitet haben. Belebt wird das Museum durch Feste und Märkte, Volksmusik, Handwerk und Kinderspiel. Ein Wirtshaus und ein Café laden zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr, montags geschlossen, an Feiertagen geöffnet, 06.11. – 25.12. geschlossen, Wolfkerstraße 3, 94078 Freyung, Tel. 08551 57109 www.jagd-land-fluss.de

Emerenz-Meier-Haus

Öffnungszeiten: 25.12. – 01.04.: 11.00 – 16.00 Uhr, Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel. 08557 96060, www.freilichtmuseum.de

13

Emerenz Meier war eine bedeutende bayerische Volksdichterin und eine mutige Frau, die gegen die Konventionen ihrer Zeit rebellierte. 1874 in Schiefweg geboren – daher auch der Name des Museums „Born in Schiefweg“ – sah sie sich gezwungen, 1906 ihre geliebte Heimat zu verlassen und nach Amerika auszuwandern, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Interaktive Installationen und Audioguides führen durch ihr Leben und literarisches Werk. Im Erdgeschoss des Hauses befindet sich die Wirtschaft „zur Emerenz“.

Öffnungszeiten des Museums richtet sich nach den Öffnungszeiten des Gasthauses: Mittwoch bis Sonntag: 11.00 – 22.00 Uhr Dorfplatz 9, Schiefweg, 94065 Waldkirchen Tel. 08581 989190, www.born-in-schiefweg.de

Freilichtmuseum Finsterau

13

Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend Das „HNKKJ“ bietet Interessierten die Möglichkeit, ihre Ideen zu Natur, Kultur und Kunst zu verwirklichen. Hier finden abwechselnd spannende Veranstaltungen, wie Lesungen, Konzerte und Vorträge, sowie Ausstellungen statt, die ansprechend für Jung und Alt konzipiert sind.

Marktmühlenweg 4, 94065 Waldkirchen Tel. 08581 1570 oder 08581 96080, www.hnkkj.de

Museum Goldener Steig

13

Der „Goldene Steig“ ist der verkehrsreichste Saumhandelsweg zwischen Bayern und Böhmen. Als Rast- und Übernachtungsort erlangte Waldkirchen große Bedeutung. Das Museum ist in einem der alten Wehrtürme des 15. Jahrhunderts untergebracht, welche die Stadt umgeben. Es dokumentiert die Ortsgeschichte, sowie die wirtschaftlichen und kulturellen Verbindungen zwischen Bayern und Böhmen. Für Gruppenführungen (Schulklassen oder Busgruppen) kann auch außerhalb der Öffnungszeiten gerne geöffnet werden.Wenn Sie eine Führung für eine Gruppe anmelden möchten, kontaktieren Sie bitte das Stadtarchiv Waldkirchen unter 08581 20258. Öffnungszeiten: Weihnachtsferien jeweils Samstag und Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr, Büchl 22, 94065 Waldkirchen, Tel. 08581 920551, www.bayerischer-wald.de

24


Stifter und der Wald In dem hellen, modernen und zeitgemäßen Museum wird an den Dichter Adalbert Stifter erinnert. Sein Lebenslauf, seine Freundschaften und das Wirken des Schriftstellers werden ebenso dokumentiert wie die Frauen in seinem Leben, die Essgewohnheiten zu seiner Zeit und die Zerrissenheit seines Geistes. Das Museum ist zweisprachig gehalten, für eine Führung stehen Audioguides zur Verfügung.

14

Handwerksmuseum Deggendorf Das Handwerksmuseum bietet einen Überblick über die Kulturgeschichte des regionalen Handwerks. Ausgestellte Lebenszeugnisse, Werkzeuge, Maschinen und Produkte zeigen dem Besucher die veränderten Arbeits- und Lebensweisen des traditionellen und modernen Handwerks.

Öffnungszeiten: mittwochs 10.00 – 13.00 Uhr, samstags 13.00 – 17.00 Uhr, sonntags 11.00 – 18.00 Uhr, 23.11. – 24.12. geschlossen, Rosenberger Gut, Lackenhäuser 146, 94089 Neureichenau Tel. 08583 9790033, www.neureichenau.de

16

15

Museum Moderner Kunst

Das Museum Moderner Kunst - Wörlen befindet sich in einem Gebäude mit einer langen und bedeutenden Baugeschichte. Ende der 1980er Jahre wurde es denkmalgerecht restauriert und für den Museumsbetrieb ertüchtigt. Durch die aufwendige Sanierung des bis in das 12. Jahrhundert datierenden Gebäudekomplexes zählt das Museumsgebäude heute zu den am besten erhaltenen Baudenkmälern Passaus.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10.00 – 16.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr, montags geschlossen Schließtage: 24.-25.12.2020 & 01.01.2021 Handwerksmuseum, Maria-Ward-Platz 1, 94469 Deggendorf, Tel. 0991 2960555 www.museen-deggendorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10.00 – 18.00 Uhr am 24.12 und 31.12. geschlossen Bräugasse 17, 94032 Passau Tel. 0851 3838790, www.mmk-passau.de

Oberhausmuseum

16

Die Passauer Stadtgeschichte hautnah, zwischen jahrhundertealten Burgmauern in modern gestalteten Ausstellungen auf sich wirken lassen – ein Muss für jeden, der zu Gast in der Dreiflüssestadt ist. Im Rahmen einer aktuellen Sonderausstellung wird die jüngste Geschichte der Stadt von 1950 bis heute aufgearbeitet. Öffnungszeiten: bis 15.11.: Montag bis Freitag 09.00 Uhr – 17.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr 15.11. - 25.12. und 31.12. geschlossen Oberhaus 125, 94034 Passau, Tel. 0851 369812 www.oberhausmuseum.de

Haus am Strom

18

Direkt am Donaukraftwerk Jochenstein gelegen, lädt das „Haus am Strom“ Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu einer spannenden, unterhaltsamen und informativen Erlebnisausstellung ein. Interaktiv kann hier alles Wissenswerte zur Energiegewinnung, dem Fluss und seinen Bewohnern erfahren werden. Die Architektur des Gebäudes ist einer Welle nachempfunden und fügt sich nahtlos in die herrliche Naturlandschaft entlang der Donau ein. Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 10.00 – 17.00 Uhr 1.11., 24., 25., 26., 31.12. und 1.1. geschlossen, Am Kraftwerk 4, Untergriesbach, www.hausamstrom.de

Foto: Wolfgang Zwanzger

Glasmuseum Passau

16

Das Glasmuseum Passau, von Friedrich Dürrenmatt als „Das schönste Glashaus der Welt“ bezeichnet, beherbergt die weltweit größte Sammlung zum Böhmischen Glas. Das Museum befindet sich im historischen Gebäudekomplex "Wilder Mann" mitten in der Altstadt von Passau. Über 30.000 Gläser, davon über 13.000 ausgestellt, geben einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Epochen der Glasproduktion in Bayern, Böhmen, Österreich und Schlesien von 1650 bis 1950. Ebenfalls im Gebäudekomplex 'Wilder Mann' befindet sich die größte deutschsprachige Kochbuchsammlung, die zum Teil im Glasmuseum ausgestellt ist. Öffnungszeiten: täglich 09.00 – 17.00 Uhr, Schrottgasse 2, 94032 Passau Tel. 0851 35071, www.glasmuseum.de

25


26


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD BAYERISCH EISENSTEIN

FRAUENAU

HOHENAU

KIRCHDORF IM WALD

Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel.: 09925 9019001 bayerisch-eisenstein@ ferienregion-nationalpark.de

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 7979001 frauenau@ferienregionnationalpark.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 7389021 hohenau@ferienregionnationalpark.de www.hohenau.de

Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de

Öffnungszeiten: Montag- Donnerstag: 09.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage: siehe Aushang und Homepage

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Wochenende und Feiertage siehe Mauth und Neuschönau

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

LANGDORF

LINDBERG

MAUTHFINSTERAU

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 9489021 langdorf@ferienregionnationalpark.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 7099021 lindberg@ferienregionnationalpark.de www.lindberg.eu

Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 7919001 mauth-finsterau@ferienregionnationalpark.de www.mauth.de

Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 7389014 neuschoenau@ferienregionnationalpark.de www.neuschoenau.de

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do, & Fr: 09.00 - 13.00 Uhr Mi., Sa., So., & Feiertage geschlossen

Öffnungszeiten: Montag - Mittwoch: 08.30 - 16.00 Uhr Donnerstag & Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr 26.12. 09.00 - 12.00 Uhr (Neuschönau geschlossen) 6.1. 09.00 - 12.00 Uhr Feiertage siehe Neuschönau

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 09.00 - 12.00 Uhr sowie 13.00 - 17.00 Uhr Mi. 09.00 - 14.00 Uhr Fr. 09.00 - 12.00 Uhr sowie 12.30 - 16.00 Uhr Sa. 15.00 - 18.00 Uhr So. 09.00 - 12.00 Uhr nur in den bayerischen Ferien (auch am 1.11.) 24.12. und 1.1. geschlossen 25.12. u. 31.12. 09.00 - 12.00 Uhr

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG

SPIEGELAU

ST. OSWALD RIEDLHÜTTE

Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 schoenberg@ferienregionnationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 8919135 spiegelau@ferienregionnationalpark.de www.spiegelau.de

Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 8919201 sankt-oswald-riedlhuette@ ferienregion-nationalpark.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Mittwoch und Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

NEUSCHÖNAU

ZWIESEL Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 7099011 zwiesel@ferienregion-nationalpark.de www.zwiesel.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Samstag, Sonntag/Feiertag: siehe Aushang und Homepage

27


FERIENREGION

Für alle Veranstaltungen gilt: Bitte informieren Sie sich kurz vorher, ob diese coronabedingt stattfinden können! Beim Bezahlen besteht immer Maskenpflicht!

NOVEMBER MONTAG, 2.11.

SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Allerseelenrequiem TP: Schönberg, Pfarrkirche St. Margareta

DONNERSTAG, 5.11.

ZWIESEL 19.30 - 21.00 Uhr: Führung mit der Schattenfrau - geführte Tour mit makabren Stadtgeschichten und Prophezeihungen des Sehers durch Zwiesel und in die historische Bierkeller unterm Leichenhaus (Taschenlampe mitbringen), Mindestteilnehmer: 6 Erw., Kinder ab 8 J. Anm. bis Vortag in der Touristinfo unter 09922 7099011, 5 €/Erw., 3 €/Kinder, TP: Kath. Stadtpfarrkirche

MITTWOCH, 4.11.

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr: Auen-Wildnis am Kolbersbach - Bitte wasserdichte Schuhe und lange Hosen tragen, zeitweise sind Gummistiefel erf., die ausgeliehen werden können, 5 €/Erw. ab 18 J., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, Anm: bis Vortag 17.00 Uhr unter Tel. 0800 0776650, TP: Ludwigsthal NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel

FREITAG, 6.11.

ZWIESEL 18.00 - 22.00 Uhr (auch am 4.12.): Musikantenstammtisch in der Rotwaldhütte - Zwangloses Musizieren von einheimischen Musikanten. Tel. 09922 3980, Eintritt frei., TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19

DONNERSTAG, 12.11.

FREITAG, 27.11.

ZWIESEL 19.30 - 20.30 Uhr: Vorträge zum Projekt Lichtverschmutzung - Vorträge u.a. von Dr. Julia Freund, Projektkoordinatorin, TP: Naturparkhaus an der B11, Infozentrum 3

SPIEGELAU 14.30 - 18.00 Uhr: Christbaumfest - TP: Dorfplatz Klingenbrunn

SAMSTAG, 21.11.

FRAUENAU 14.00 - 17.00 Uhr: Adventliche Sitzweil der AWO - TP: Frauenau, Haus Sankt Hermann 19.00 - 20.30 Uhr: Böhmisches Chorkonzert zum Advent KVV: Touristinformation Frauenau, Tel. 09926 94100, TP: Frauenau - Rokokokirche

SCHÖNBERG 20.00 Uhr: Petzenhauser und Wählt im KUK - mit ihrem Programm „Montag Ruhetag!“ TP: KUK Kunst-, Kultur- und Vereinshaus

SONNTAG, 22.11.

SAMSTAG, 28.11.

ZWIESEL 19.00 Uhr: Musikkabarett mit Vogelmayer - das 6. Programm „Dahoam“ des niederbayerischen Künstlers. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, Eintritt 12 € TP: AWO-Saal Zwiesel, Karl-Herold-Str. 9.

SONNTAG, 29.11.

ZWIESEL 19.00 Uhr: Musikkabarett mit Stefan Otto - Soloprogramm: „Ois dabei“, TP: Arberlandhalle Bayerisch Eisenstein

Ihr Wanderausflugsziel auf dem 1.315 m hohen Falkenstein im Nationalpark Bayer. Wald

Hits für Kids

• 40 Betten im neuen Schutzhaus vorhanden (10 x 4-Bett-Zimmer) Übernachtungen telefonisch unter 09925 903366 Wir freuen uns auf Sie!

Claudia & Michael

28

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 17


FERIENREGION

DEZEMBER DONNERSTAG, 3.12.

ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Wissenschaftliche Vortragsreihe - Nachdenken über Mensch und Natur - Bildungsperspektiven für die Nationalparkarbeit Vortrag von Prof. Dr. Arne Dittmer und Prof. Dr. Ulrich Gebhard, findet aufgrund der aktuellen Situation voraussichtlich online statt, Infos unter Tel. 08553 8919201

FREITAG, 4.12.

ZWIESEL 18.00 - 22.00 Uhr: Musikantenstammtisch - siehe 6.11., TP: Rotwaldhütte

SAMSTAG, 5.12.

FRAUENAU 13.00 - 20.00 Uhr: Auerer Christkindlmarkt - um 16.00 Uhr Besuch vom Heiligen Nikolaus, TP: vorm Rathaus in der Ortsmitte ZWIESEL 20.00 Uhr: Keller Steff „A runde Mischung“ - Mit seiner ganz eigenen Art aus Spontanität, Liedermacherei und Chaos schafft er es, bei seinen Konzerten eine gewaltige Stimmung zu zaubern. Kartenvorverkauf in der TI Zwiesel, TP: Arberlandhalle Bayerisch Eisenstein

MITTWOCH, 9.12.

DONNERSTAG, 10.12.

EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Rorate mit anschließender Adventsfeier des Frauenbund Eppenschlag TP: Pfarrkirche Eppenschlag

DIENSTAG, 22.12.

FRAUENAU 19.15 - 20.30 Uhr: Fackelwanderung rund um Frauenau Anm. 09926 94100, Gehzeit ca. 1 h, TP: Touristinfo

FREITAG, 11.12.

LANGDORF 19.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft TP: Gasthaus Wölfl, Langdorf

DONNERSTAG, 24.12.

SAMSTAG, 19.12.

BAYERISCH EISENSTEIN 22.00 Uhr: Christmette TP: Pfarrkirche St. Nepomuk 16.00 Uhr: Christ-Vesper mit Gesang und Gebet, TP: Kirche Ortsteil Regenhütte

SONNTAG, 20.12.

SCHÖNBERG 22.00 Uhr: Christmette TP: Pfarrkirche Schönberg 22.00 Uhr: Christmette TP: Pfarrkirche Eppenschlag

LANGDORF 19.30 Uhr: Hoagarten TP: Hotel Zur Post, Langdorf

BAYERISCH EISENSTEIN 12.00 - 20.00 Uhr: Internationaler Weihnachtsmarkt-Christkindlmarkt - Spezialitäten und Gaumenfreuden am internationalen Weihnachtsmarkt aus den verschiedensten Ländern. Nähere Informationen über den aktuellen Stand erfahren Sie bei der Touristinformation 09925 9019001, TP: Bayerisch Eisenstein Dorfplatz

BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst - TP: Pfarrkirche St. Nepomuk SCHÖNBERG 10.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst - TP: St. Johannes Kirche, Kirchberg

SONNTAG, 13.12.

FRAUENAU 17.00 - 21.00 Uhr: Advent unterm Rachel - Der Waldverein singt und musiziert zu einer besinnlichen Vorweihnacht TP: Rokokokirche Frauenau

FREITAG, 25.12.

EPPENSCHLAG 08.30 Uhr: Weihnachtsgottesdienst - TP: Pfarrkirche Eppenschlag

FRAUENAU 22.00 Uhr: Christmette TP: Rokokokirche Frauenau

SPIEGELAU 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung des TSV Klingenbrunn TP: Gasthaus „Zum Ludwigstein“

SAMSTAG, 26.12.

EPPENSCHLAG 09.30 Uhr: Gottesdienst zum Stephanitag - TP: Pfarrkirche Eppenschlag BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst - TP: Pfarrkirche St. Nepomuk SCHÖNBERG 10.00 Uhr: Gottesdienst zum Stephanitag - TP: Filialkirche St. Michael, Eberhardsreuth

BAYERISCH EISENSTEIN 18.30 - 21.00 Uhr: Bayern und Böhmen singen Weihnachtslieder Es werden bayerische und böhmische Weihnachtslieder gesungen. Anschließend gemütliches Beisammensein, TP: Naturpark Wirtshaus im Grenzbahnhof

WERKSVERKAUF

Outletpreise | Weinglas Vergleichstasting

WERKSBESICHTIGUNG

Glasmünzen prägen, Kinderführung

GALERIE IM WERKSVERKAUF GLÄSERNE GÄRTEN Althüttenstraße 28 | 94258 Frauenau | www.eisch.de

29


FERIENREGION

SAMSTAG, 26.12.

BAYERISCH EISENSTEIN 13.30 - 19.30 Uhr (auch am 2.1.): Abenteuertour Fire & Ice Schneeschuhwandern + Einkehr in der Berghütte + 6 km NachtRodeln + Fackelwanderung + Party Abend im Igludorf. 49 €/Pers., 39 €/Kind 8 - 14 Jahre, Anm. bis Vortag 17.00 Uhr unter Tel. 0152 54184537 Info: www.bohemiatours.de, TP: Talstation Großer Arber

26. + 27.12.

MAUTH 11.00 - 16.00 Uhr: Hinterm Ofen Glühwein, Plätzchen und Handarbeiten in der warmen Stube des Tanzerhofs, TP: Freilichtmuseum Finsterau

SONNTAG, 27.12.

ZWIESEL 14.00 - 17.00 Uhr: Waidlerisch gspuit und gsunga - Waidlerische Musik bei Kaffee und Kuchen in der Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, Info und Anm. unter Tel. 09922 3980, TP: Zwiesel, Rotwaldglashütte

DIENSTAG, 29.12.

FRAUENAU 19.15 - 20.30 Uhr: Fackelwanderung - siehe 22.12.

JANUAR FREITAG, 1.1.

BAYERISCH EISENSTEIN 11.30 - 12.30 Uhr: Neujahrskonzert - Klangvoll ins neue Jahr mit der Eisensteiner Blosmusi. Neben einem kurzem Neujahrsgruß von Bürgermeister Michael Herzog werden die Besucher vom Team der Touristinfo mit einem kostenlosen Gläschen Sekt oder Punsch verpflegt, TP: Bayerisch Eisenstein Dorfplatz

DONNERSTAG, 31.12.

FRAUENAU 10.00 - 16.00 Uhr: Fritz-Wieland-Gedächtnis-Langlauf je nach Schneelage entweder im Langlaufzentrum Oberlüftenegg in Frauenau, oder am Bretterschachten im Arber-Gebiet, Anm. direkt am Start EPPENSCHLAG 16.00 Uhr: Jahresabschlussgottesdienst - TP: Pfarrkirche Eppenschlag

Wegen Corona entfällt leider unser Weihnachtsmarkt 2020.

SAMSTAG, 2.1.

BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 20.00 Uhr: Abenteuertour Fire & Ice - siehe 26.12. 17.00 - 22.00 Uhr: Rauhnacht mit Hexen, Geistern, Wolfauslassern und Dämonen. Mehrere Perchtengruppen zelebrieren ein 3 stündiges Showprogramm, das durch Feuershow, Sound-und Pyroeffekte und dem Glockengeläut der Wolfauslasser umrahmt wird. Zum Abschluss gibt es ein Brilliant-Feuerwerk und eine Aftershowparty mit DJ Timo ab 21.00 Uhr, TP: Bayerisch Eisenstein Dorfplatz

DIENSTAG, 5.1.

FRAUENAU 19.15 - 20.30 Uhr: Fackelwanderung Frauenau - siehe 22.12. SPIEGELAU 12.00 - 13.00 Uhr: Neujahrsanschießen - TP: Dorfplatz Klingenbrunn

MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

30

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM


FERIENREGION

KLEIN, FEIN UND LIEBENSWERT

die Kaffeerösterei Kirmse in Zwiesel Ein besonderer Typ – Jens Kirmse

Sieht man sich den Lebenslauf von Jens Kirmse an, dann weiß man, wieso Kaffee für ihn eine so wichtige Rolle im Leben bekam. Geboren in Naumburg (Sachsen-Anhalt), packte er wenige Wochen nachdem die Grenze geöffnet wurde seine Familie in seinen Trabant und fuhr nach Hamburg, wo er im Hamburger Hafen in einer Kaffeerösterei arbeitete. Hier lernte er alles, was einen guten Kaffeeröster ausmacht und so wuchs mehr und mehr die Leidenschaft dafür. Nach einer Zwischenstation in Bodenmais eröffnete er 2007 seine eigene Kaffee-Rösterei mit Museum in Zwiesel. Gerne gibt er sein Wissen auch an andere weiter und bietet deshalb auch verschiedene Veranstaltungen und Kurse an. Schau - Kaffeeröstung: jeden Mi, 15.00 - 16.00 Uhr Schokoladenverkostung: jeden Do, 15.00 - 16.00 Uhr Kaffeeverkostung: jeden Fr, 15.00 - 16.00 Uhr Weitere Infos unter www.kaffeeroesterei-kirmse.de

Aufgrund der Corona-Situation, entfallen alle Veranstaltungen bis auf Weiteres.

Kaffeerösten aus Passion Kaffeeröster Jens Kirmse setzt bewusst auf direkt und fair gehandelten Kaffee in Bio-Qualität. Die Kaffees sind alle handverlesen, denn so kann garantiert werden, dass nur die besten Kaffeebohnen den Weg bis in Ihre Kaffeetasse finden. Entdecken Sie über 30 erlesene, sortenreine Kaffees aus den besten Anbaugebieten der Welt. Starke Espresso und erstklassige Kaffeemischungen von vier Kontinenten können Sie bequem von zu Hause aus im Onlineshop bestellen. In der Kaffeerösterei röstet Jens Kirmse täglich frischen Kaffee. Er kennt das Geheimnis der Kaffeebohnen und zelebriert nach alter Tradition die Kunst des Kaffee rösten mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail. Für ein besonders schonendes Röstverfahren arbeitet er mit einem traditionellen Trommelröster. Erfahren Sie mehr über Kaffeeanbau, den verwendeten Rohkaffee bis hin zum schonenden Kaffee rösten - wöchentlich mittwochs in der Schau-Kaffeeröstung oder in anderen Veranstaltungen rund um den Kaffee in der Kaffeerösterei Kirmse.

Tafelschokolade von bester Qualität Die hohe Qualität der Schokoladen ist den erlesenen Rohstoffen und dem Können der besten Chocolatiers zu verdanken. Exotische Gewürze oder die weiße Trinkschokolade wecken Neugierde auf die faszinierende Welt des Kakaos. Schokolade wie Trinkschokolade der Kaffeerösterei Kirmse sind zu allen Gelegenheiten ein brillantes Geschmackserlebnis! Die Produkte im Angebot stammen von namhaften Chocolatieres wie von Bonnat, der Schokoladenmanufaktur Zotter oder der Confiserie Burg Lauensteiner. Der Rohstoff für Schokoladen und Trinkschokolade entstammt aus den weltweit besten Anbaugebieten wie zum Beispiel Venezuela, Trinidad oder Ecuador.

31


FERIENREGION

BAUMWIPFELPFAD Abendführung „Sagenhafter Baumwipfelpfad“ So, 20.12. u. Sa, 26.12., 17.00 - 19.00 Uhr Wandeln Sie abends gemeinsam mit einem Waldführer über den 1,3 km langen Rundgang bis zu 44 m Höhe auf dem Baumwipfelpfad. Den Treffpunkt erfahren Sie nach der Anmeldung! Dauer: 90 - 120 min. 13 €/Erw., 5,50 €/Kind von 6 - 14 J. (bis 6 J. frei) Es zahlt nur das erste Kind einer Familie. (incl. Eintritt Baumwipfelpfad) Gästekarten gelten bei dieser Führung nicht. Bitte Taschenlampen mitnehmen! Anm.: 0800 0776650

Studentenwoche vom 17.11. - 22.11.2020, 09.30 - 16.00 Uhr Keine Anmeldung erforderlich! kostenlos für Studenten (mit gültigem Studentenausweis) Nikolaus auf dem Baumwipfelpfad So, 6.12., 09.30 Uhr - 16.00 Uhr Von 11.00 bis 15.00 Uhr wird der Nikolaus auf dem Pfad unterwegs sein und kleine, süße Gaben an die jüngsten Besucher verteilen. TP: Kasse Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald Keine Anmeldung erforderlich! Es gelten die regulären Eintrittspreise

IE n tA S EckE E n t d d E In E FA

s is u a H zu r W i ld n

NATIONALPARK GASTRONOMIE

IM BESUCHERZENTRUM „HAUS ZUR WILDNIS“ MIT TIER-FREIGELÄNDE Bio-Gastronomie mit freundlichem, lichtdurchflutetem Restaurant Ludwigsthal · 94227 Lindberg · Tel. 09922 5002133 Online: www.gastronomie-hauszurwildnis.de und auf Facebook Öffnungszeiten - Täglich geöffnet -

26.12. - 30.04. täglich 10.00 - 17.00 Uhr 01.05. - 08.11. täglich 10.00 - 18.00 Uhr

WEIHNACHTEN IM FREILICHTMUSEUM AM 25. DEZEMBER STARTET IN FINSTERAU DIE SAISON 2021 Das Freilichtmuseum Finsterau steht ab dem ersten Weihnachtsfeiertag wieder täglich für seine Besucher offen – in den Weihnachtsferien ab 10.00 Uhr, danach von 11.00 bis 16.00 Uhr. Neben allen Höfen sind auch das Café Heimat sowie das Museumswirtshaus und der Schlechtwetterspielplatz in der „Ehrn“ geöffnet. Im Stadel der Ehrn warten Labyrinth, Klettergerüst und Rutschrohr auf den Bewegungsdrang der Kinder. Das Freigelände lockt derweil zu einem Winterspaziergang von Hof zu Hof. In den unbeheizten Dachkammern lässt sich erahnen, wie sich die Knechte und Mägde während der Winterzeit die Bettdecken bis zur Nasenspitze zogen. Ebenerdig jedoch brannten die Holzöfen und glühten die Eisenherde. Im Tanzerhof wird die Stube auch am 26. und 27. Dezember wohlig warm sein. Dort lädt Angelika Dirndorfer zu Glühwein und Plätzchen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über aktuelle Hygienemaßnahmen.

Mit der Veranstaltung „Hinterm Ofen“ beginnt auch das reichhaltige Jahresprogramm für Jung und Alt. Sofern das Infektionsgeschehen rund um Covid-19 es zulässt, bietet das Freilichtmuseum 2021 wieder über 60 Veranstaltungen rund um die traditionellen Arbeiten auf einem Bauernhof, im Bauerngarten, am Backofen und in der Kuchl. Zusätzlich können einige Angebote wie Führungen, Kräuterkurse und spezielle Kinder- und Schulklassenprogramme gebucht werden. Und natürlich sind auch wieder Feste und Märkte quer durch die Jahreszeiten geplant.

Das Museum behält sich vor, angekündigte Veranstaltungen kurzfristig abzusagen, falls die Corona-Situation es erfordert. Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel. 08557 96060 Öffnungszeiten: täglich 11.00 - 16.00 Uhr, in den Weihnachtsferien bereits ab 10.00 Uhr Tafernwirtschaft „D‘ Ehrn“: täglich außer Mo.: 11.00 bzw. 10.00 - 16.00 Uhr Café Heimat: täglich außer Do. u. Fr.: 12.00 - 16.00 Uhr. Weitere Infors unter www.freilichtmuseum.de

32


33


FERIENREGION

BEI UNS IST IMMER WAS LOS - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps WICHTIG Für alle Nationalpark-Führungen gilt: Aufgrund der Abstandregelungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung unter Tel. 0800 0776650 ist daher erforderlich. Beim Bezahlen besteht Maskenpflicht! Für alle Veranstaltungen gilt: Bitte informieren Sie sich kurz vorher, ob diese coronabedingt stattfinden können!

TÄGLICH

EPPENSCHLAG Kutschfahrten durch den Bayerischen Wald - Auf Anfrage, 10 €/Kind, 15 €/Erw. Anm. unter 08553 6031, TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag FRAUENAU 09.30 & 11.00 Uhr (außer So-Di): Glasmünzen selbst herstellen Für Kinder und Erwachsene, Prägen Sie aus glühendem Glas Ihre eigene Glasmünze, 3 €/Erw., 1,50 €/Kind, Glasmünze 2,50 €/Stück TP: Portierhaus Glashütte Eisch LANGDORF 21.00 Uhr (außer So, Mo und Mi): Zaubershow bei Waltini TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4

34

NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Wipfelstürmer (Nicht von 7.12. - 18.12. und am 24.12.) - 1,3 km langer und 44 m hoher Rundgang über den Baumwipfelpfad, ohne Anmeldung, 4€/Pers. zzgl. Eintritt, mit NP-Card Ermäßigung, TP: Baumwipfelpfad 10.00 - 12.30 Uhr (bis 29.11, ab 26.12.): Unterwegs im Tierfreigelände … Führung zu Luchs, Wolf und Elch (Uhu und Wisent) am Fr und So (ab 26.12. Mi, Do, Sa und So 11.00 - 13.30 Uhr) - TP: Infopavillon am P1 Parkplatz, Nationalparkzentrum Lusen. … Führung zu Bär, Otter und Eulen (Wildkatzen und Rothirsche) am Do und Sa (ab 26.12. Di und Fr, 11.00 - 13.30 Uhr) - Anm. unter Tel. 0800 0776650, max. 10 Teilnehmer, 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 Jahre frei), TP: P7 Parkplatz, Tierfreigelände, Altschönau. ZWIESEL 16.00 - 17.00 Uhr (außer Sonn- und Feiertags): Führung in den Unterirdischen Gängen - Nur für zwei Einzelpersonen oder Mitglieder zweier Hausstände. Kinder ab 5 J. Kosten: 30 €/Führung, nur nach Anmeldung unter 09922 7099011. VA: Stadt Zwiesel, TP: Stadtbücherei Zwiesel

MONTAGS

BAYERISCH EISENSTEIN 11.30 - 14.30 Uhr (ab 28.12.): Mit den Schneeschuhen auf den Hohen Fels - Erleben Sie bizzare Baumgestalten, Schneegestöber, geheimnisvolle Spuren und vieles mehr. 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 € max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Wanderpark


FERIENREGION

MONTAGS

FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Begrüßung der Feriengäste Information mit Diavortrag und Begrüßungs-Bärwurz, kostenlos mit Gästekarte, aus aktuellem Anlass ist die Teilnehmerzahl begrenzt, es herrscht Maskenpflicht, TP: Frauenau - Glasmuseum LANGDORF 10.00 - 11.30 Uhr: Gästebegrüßung mit Willkommenswanderung TP: Tourist-Information Langdorf LINDBERG 10.30 - 13.00 Uhr (bis 23.11. und ab 28.12..): Urwaldspaziergang mit dem Ranger - mit Ranger die Wildnis in den Urwaldresten am Fuße des Großen Falkensteins erkunden, Info und Anm. unter Tel. 0800 0776650, 5€/Pers., 2,50 €/Pers. ab 18 J. mit NP Card oder. GUTi, TP: Lindberg, Zwieslerwaldhaus, P Brechhäuslau (ab 28.12. Zwieslerwaldhaus P1) 10.00 - 12.30 Uhr (bis 23.11, ab 29.12 siehe Dienstags und Sonntags): ...Zu Wildpferd Wolf und Luchs - Erleben Sie Wildpferde, Urrinder, Wölfe und Luchse hautnah. Interaktive Installationen in der Steinzeithöhle und im Haus zur Wildnis verdeutlichen, wie sich Klima und Wildnis im Laufe der Zeit verändert haben. Leichte Tour auf gut ausgebauten Wegen, 5 €/Pers. (bis 18 J. kostenlos), 2,50 €/Pers. mit NP-Card oder GUTi, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Ludwigsthal NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 14.00 - 18.00 Uhr (Mo, Di, Do und Fr im Dez., bis Weihnachten, außer an Feiertagen): Weihnachtswochen - Ausstellung und Verkauf von Weihnachtsfarben und Düfte, Kerzenschein, die schönsten Dekorationen und Geschenke für die gemütlichste Zeit des Jahres. Edler Schmuck für den Christbaum, Warmes aus Filz, alles zum Thema Weihnachten auf dem Land. Lassen Sie sich einstimmen auf diese besinnliche Zeit. Infos unter Markt der guten Dinge, Klosterfilzweg 24 in St. Oswald, Tel. 08552 692 10.00 - 13.00 Uhr (ab 28.12.): Mit Schneeschuhen rund ums Moor 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 €, maximal 15 Teilnehmer, Anmeldung unter Tel. 0800 0776650, TP: Touristinfo Riedlhütte ZWIESEL 10.00 - 10.30 Uhr: Gäste-Begrüßung - mit Vorstellung der Glasstadt Zwiesel und Tipps für einen spannenden Urlaub, max. 15 Teilnehmer, Entfällt bei Regen, Anm. erforderlich unter Tel. 09922 7099011 10.30 - 12.00 Uhr: Stadtrundgang „Fein Glas und gut Holz“ Geschichtliche Erlebnistour, Teilnehmerzahl begrenzt, nur nach Anm. unter Tel. 09922 7099011, TP: Vorm Waldmuseum, Kirchplatz 3.

DIENSTAGS

FRAUENAU 10.00 - 16.00 Uhr: Weinglas-Tasting - kostenlos, TP: Werksverkauf in der Glashütte Eisch 14.00 - 17.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Nachmittagswanderung - Leichter Fußmarsch ca. 2,5 h, Anm. bis Vortag unter Tel. 09926 94100, Teilnehmerzahl begrenzt, TP: TI Frauenau BAYERISCH EISENSTEIN 13.30 - 15.00 (ab 22.12.): Schneeschuh-Schnuppertour rund um Bayerisch Eisenstein - Leichte Tour rund um Bayerisch Eisenstein, inkl. Schneeschuhe und Stöcke. Rabatt für Gruppen möglich. Anm. unter Tel. 0176 94065656 oder www.arber-schneeschuhtouren.de, TP: Wanderpark, Bayerisch Eisenstein

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (im Nov.): Auf dem Luchspfad zum Haus zur Wildnis Gemeinsame Busfahrt nach Zwieslerwaldhaus.Von dort aus durchwandern wir eine neu entstehende Waldwildnis bis Ludwigsthal und besuchen dort die Luchsfamilie im Tierfreigelände. Kosten: 5 €/Pers. ab 18 J., 2,50 €/Pers mit NP-Card, mit Nationalparkpartner-Gutschein kostenfrei, evtl. Buskosten, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Ludwigsthal NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel 11.00 - 13.30 Uhr (ab 29.12, auch Sonntags): Zu Wildpferd Wolf und Luchs - siehe Montags SPIEGELAU 10.30 Uhr (ab 29.12.): Schneeschuh-Schnuppertour um Spiegelau Bei einer leichten Tour durch den verschneiten Winterwald lernen Sie die Vorzüge des Schneeschuhwanderns in Begleitung eines Waldführers kennen. Nicht der sportliche Aspekt, sondern der Naturgenuss steht dabei im Vordergrund, Anm. unter Tel. 0800 0776655, Kosten: 5 €/Erw., bis 18 J. frei, 2,50 €/Erw. mit NP-Card, Leihgebühr für Schneeschuhe: 6 €, mit aktivCARD: Teilnahme und Schneeschuh-Ausleihe kostenlos, bei Schneemangel findet die Führung auch ohne Schneeschuhe statt. (dann von 10.20 - 13.30 Uhr), TP: Touristinfo Spiegelau NEUSCHÖNAU 19.00 - 21.00 Uhr (bis 3.11. und am 29.12.): Nachts im Reich der Tiere nächtliche Spurensuche im Tier-Freiglände, leichte Tour auf gut ausgebauten Wegen, Anm. unter Tel. 0800 0776650, Kosten: 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. frei. TP: NP-Zentrum Lusen, Infopavillon am P1 ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 14.00 - 18.00 Uhr (Mo, Di, Do und Fr im Dez., bis Weihnachten, außer an Feiertagen): Weihnachtswochen - siehe Montags ZWIESEL 11.13 Uhr (bis 24.11.): Auf dem Luchspfad zum Haus zur Wildnis gemeinsame Busfahrt nach Zwieslerwaldhaus, leichte Tour zum Haus zur Wildnis, zum Abschluss Besuch des Luchsgeheges und im Haus zur Wildnis, Einkehr möglich, 5 €/Pers. Ab 18 J., Anm. unter Tel. 0800 7077650 13.00 - 16.00 Uhr (auch Do. und Fr. bis 6.11 und im Dez.): Rundgang durch die Dampfbierbrauerei Pfeffer - Rundgang in der Erlebnisbraustätte, Infos unter www.dampfbier.de, TP: Dampfbierbrauerei Zwiesel

MITTWOCHS

FRAUENAU 09.00 - 16.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Ganztagswanderung Tourenziele: Bayerwaldberge und Schachten. Gehzeit ca. 4 - 5 h, Anm. bis Vortag bei der Touristinfo unter Tel. 09926 94100, Kostenlos, Gästekarte mitnehmen, Mindestteilnehmerzahl 5 Pers., Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt, TP: Glasmuseum

FERIENREGION 09.30 - 15:30 Uhr: Humorvolle Wanderung mit Christine und Gerti Geführte Wandertour mit der Kabarettistin Gerti Gehr und Christine Loibl zu versteckten Wanderperlen. Shuttle-Service ab Unterkunft. Anm. unter Tel. 0170 6583942 oder 0151 18231185. Mind. 6 Personen, max. 20 Personen. Dauer 3 - 4 h, 30 €/Pers., Kinder bis 14 J. frei. LINDBERG 11.00 - 13.30 Uhr (ab 30.12.): Auf den Spuren der Wölfe Erfahren Sie, wie die faszinierenden Geschöpfe miteinander jagen, kommunizieren oder eine Familie gründen. 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, (Kinder bis 18 J. frei) max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Lindberg, Nationalpark-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

35


FERIENREGION

BEI UNS IST IMMER WAS LOS - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps DONNERSTAGS

MITTWOCHS

NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr (im Nov. bis 24.11.): Wilde Wälder am Sagwasser Entlang des Wildbachs Sagwasser wandern durch geheimnisvolle Wälder, Anm. unter der Tel. 0800 0776650, 5 €/Erw. ohne NP-Card, 2,50 €/Erw. mit NP-Card, bis 18 J.frei, TP: NP-Zentrum Lusen, Infopavillon am P1

BAYERISCH EISENSTEIN 17.30 - 19.00 Uhr (ab 17.12.): Schneeschuh-Nacht - Nachts den bayerischen Wald mit Schneeschuhen erkunden, Kosten: 25 €/Pers. inkl. Schneeschuhe, Stöcke, Stirnlampe, Schneeschuhwasserl. Gruppenrabatt mögl., Anm.: 0176 94065656, TP: Localbahnmuseum, Infos: www.arber-schneeschuhtouren.de

SCHÖNBERG 15.00 - 17.00 Uhr (auch Fr. u. So.): Bücherei im Pfarrheim geöffnet TP: Pfarrheim Schönberg

LINDBERG 11.00 - 15.30 Uhr (ab 31.12.): Auf den Luchspfad 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 € (bei ausreichend Schnee) max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Lindberg, Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel 16.00 - 18.00 Uhr (bis 5.11. u. ab 31.12.) In der Dämmerung zu Luchs und Wolf - 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 €, max. 15 Teilnehmer, Anm.: 0800 0776650, TP: Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

ZWIESEL 15.00 - 16.00 Uhr: (außer an Feiertagen, ab 2.12.) Schauröstung in der Kaffeerösterei - Prälat-Neun-Str. 4, nur nach Anm. unter Tel. 09922 7437584, Infos von der Pflanze bis zur Bohne u. über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers., TP: Kaffeerösterei Kirmse SPIEGELAU 17.00 - 19.00 Uhr: (auch Fr) Pfarr- und Gemeindebücherei in der Grundschule geöffnet - Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 13.00 - 16.00 Uhr: Dem Glasbläser über die Schulter geschaut Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers können Kinder und Erwachsene ein eigenes Glaskunstwerk herstellen. Anm. unter Tel. 08553 2334, www.glasscherben-koeck.de, TP: Glasscherben Köck

F OTO © ELE RU N G E

TIPPING POINT

SIMONE FEZER 12.12.2020 — 11.04.2021

Glasmuseum Frauenau

Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur Am Museumspark 1 94258 Frauenau www.glasmuseum–frauenau.de

36

MAUTH 10.30 - 13.30 Uhr (ab 31.12.): Mit Schneeschuhen durch die Wildnis 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 €. max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Tourist-Info ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 14.00 - 18.00 Uhr (Mo, Di, Do und Fr im Dez., bis Weihnachten, außer an Feiertagen): Weihnachtswochen - siehe Montags

GLAS WIRD ZUM ERLEBNIS IM GLASMUSEUM FRAUENAU Frauenau gilt als das „gläserne Herz des Bayerischen Waldes“. Die Glasmanufakturen Poschinger und Eisch produzieren feinstes Glas. Zwischen den Glashütten und rund um das Glasmuseum erstrecken sich die Gläsernen Gärten mit über 30 Großskulpturen aus Glas. Es ist faszinierend, durch den Landschaftspark mit großem Abenteuerspielplatz zu spazieren und die gläsernen Kunstwerke zu entdecken. Im Glasmuseum begibt sich der Besucher auf eine Reise durch die Geschichte des Glases, angefangen von der Glaserzeugung in den frühen Hochkulturen bis in die Gegenwart. Außerdem kann er das Leben und die Arbeit in der Glashütte sowie moderne Glaskunst in all ihren Facetten erkunden. Ab 13. Dezember 2020 zeigt das Glasmuseum die Sonderausstellung „Tipping Point“ von Simone Fezer. Die Künstlerin macht aus dem ganzen Ausstellungsraum eine große Installation. Eine große gläserne Welle aus waghalsig aufeinander getürmten Strukturen wird sich über den Köpfen der BesucherInnen brechen. Damit möchte die Künstlerin die Bedrohung durch die sich anbahnende Klimakatastrophe symbolisieren. Am Museumspark 1 94258 Frauenau www.glasmuseum-frauenau.de Geöffnet: Di – So 09.00 – 17.00 Uhr


FERIENREGION

ZWIESEL 13.00 - 16.00 Uhr (auch Di. und Fr. bis 6.11 und im Dez.): Rundgang durch die Dampfbierbrauerei Pfeffer - siehe Dienstags 15.00 - 16.30 Uhr (außer an Feiertagen, ab 3.12.): Schokoladenverkostung in der Kaffeerösterei Kirmse - Kakao als Luxusgetränk, Medizin und Heilmittel, nur nach Anm. unter 09922 7437584, 7,80 €/Erw., Kinder bis 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen frei, TP: Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4 16.00 - 17.00 Uhr: Führung in den Unterirdischen Gängen - siehe Di.

FREITAGS

FRAUENAU 09.15 - 11.45 Uhr (außer an Feiertagen): Ortsrundgang mit Besichtigung - max. 10 Pers., Anm. bis Vortag unter Tel. 09926 94100, TP: Parkplatz Glasmuseum, Frauenau FERIENREGION 09.30 - 12.00 Uhr: Humorvolle Bustour zu Schlössern und Herrenhäusern - Humorvolle und berührende Reise in die gläserne Vergangenheit der Region mit der Kabarettistin Gerti Gehr. 40 €/Pers. inkl. Shuttledienst, 30 €/Pers. ohne Shuttledienst. Anm. im Reisebüro Lambürger, unter Tel. 09922 841250. Dauer: ca. 2 h BAYERISCH EISENSTEIN 11.15 - 15.15 Uhr (im Nov.): Der Urwaldsteig - Begleiten Sie einen Waldführer und erhalten Sie faszinierende Einblicke in die Entwicklungsstadien unserer Wälder. Teilnehmerzahl begrenzt, Anm. unter Tel. 0800 0776650, 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. frei), TP: Bhf Bayerisch Eisenstein 18.00 Uhr (ab 6.11. 14-tägig): Gottesdienst TP: Kirche Ortsteil Regenhütte

SAMSTAGS

FERIENREGION Nationalpark Exklusiv - Experten des Nationalparks nehmen Sie mit zu ganz besonderen Orten in unserer Waldwildnis. Die Fachleute gehen dabei vor allem auf die spannenden Entwicklungen der vergangen fünf Jahrzehnte ein. Kostenlos, Teilnehmerzahl begrenzt, Nähere Infos unter www.nationapark-bayerischer-wald.de und unter Tel. 0800 0776650 ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 10.00 - 13.00 Uhr (im Advent außer an Feiertagen): Weihnachtswochen Ausstellung und Verkauf von Weihnachtsfarben und Düfte, Kerzenschein, die schönsten Dekorationen und Geschenke für die gemütlichste Zeit des Jahres. Edler Schmuck für den Christbaum, Warmes aus Filz, Leinentischdecken, alles zum Thema Weihnachten auf dem Land. Lassen Sie sich einstimmen auf diese besinnliche Zeit. Infos unter Markt der guten Dinge, Klosterfilzweg 24 in St. Oswald, Tel. 08552 692

ZWIESEL 16.00 - 17.00 Uhr: Führung in den Unterirdischen Gängen - siehe Di.

SONNTAGS

BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr: Gottesdienst - in der Kirche St. Nepomuk. 13.30 - 17.30 Uhr (ab 20.12.): Schneeschuh Tour - durch den Arberwald hin zum kleinen Arbersee, den wir dann gemeinsam umrunden. 30 €/Pers. inkl. Schneeschuhe, Stöcke, Schneeschuhwasserl, Anm. unter Tel. 0176 94065656, Infos unter www.arber-schneeschuhtouren.de, TP: Ortsteil Brennes, Brennessattel

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (ab 1.1.): Winterliche Flusslandschaft am Kolbersbach Kosten: 5 €/Erw., 2,50 € Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 € (bei ausreichend Schnee) , max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650 TP: Lindberg, Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel NEUSCHÖNAU 15.00 - 17.00 Uhr: Nordic Walking mit einem qualifizierten Guide Stöcke in der TI, TP: alter Sportplatz, Schulstraße/Ecke Hochfeldstraße ST. OSWALD/RIEDLHÜTTE 14.00 - 18.00 Uhr (Mo, Di, Do und Fr im Dez., bis Weihnachten, außer an Feiertagen): Weihnachtswochen - siehe Montags

SCHÖNBERG 17.00 - 19.00 Uhr (auch Mi und So): Marktbücherei Schönberg geöffnet - TP: Pfarrheim Schönberg SPIEGELAU 17.00 - 19.00 Uhr (auch Mi.): Pfarr- und Gemeindebücherei geöffnet Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos EPPENSCHLAG 19.00 Uhr (ab 27.11.): Adventsandacht in Wolfertschlag TP: Dorfkapelle Wolfertschlag ZWIESEL 13.00 - 16.00 Uhr (auch Di. und Do. bis 6.11 und im Dez.): Rundgang durch die Dampfbierbrauerei Pfeffer - siehe Dienstags 15.00 - 17.00 Uhr (ab 4.12.): Kaffeeverkostung - Kaffeereise Anm. unter Tel. 09922 7437584.,Kaffeeverkostung von Raritäten aus verschiedenen Kontinenten, 5 €/Pers, TP: Kaffeerösterei Kirmse

SCHÖNBERG 09.15 - 11.15 Uhr (auch Mi und Fr): Marktbücherei Schönberg geöffnet TP: Pfarrheim Schönberg LINDBERG 11.00 - 13.30 Uhr (ab 29.12, auch Dienstags): Zu Wildpferd Wolf und Luchs - siehe Montags 10.00 - 15.00 Uhr (ab 27.12.) Schneeschuhtour zu den Schachten 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 Jahren frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 €, max. 15 Teilnehmer, Anmeldung unter Tel. 0800 0776650, TP: Lindberg (genauer TP bei Anmeldung) 11.00 - 12.30 (ab 27.12.): Nationalpark-Einstieg mit Luchs und Wolf Das erste Kennenlernen gestalten wir als Spaziergang über die Luchsund Wolfgehege zum Haus zur Wildnis, 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card (Kinder bis 18 J. frei), max.15 Teilnehmer, Anmeldung unter Tel. 0800 0776650, TP: Lindberg, Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel NEUSCHÖNAU 10.00 - 13.00 Uhr (ab 27.12.): Mit Schneeschuhen durch die Wildnis 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, (Kinder bis 18 J. und mit aktivCard frei), Schneeschuhleihgebühr: 6 €, max. 15 Teilnehmer, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: Neuschönau, Tourist-Info

37


AUSSTELLUNGEN

in der Ferienregion

ZWIESEL

WALDMUSEUM ZWIESEL Kirchplatz 3 Öffnungszeiten: Do - Mo, 10.00 - 16.00 Uhr Es gelten die derzeitigen Hygienebestimmungen Sonderausstellung „Zeit für Raum und Ewigkeit“ von 5.12.2020 - 28.6.2021 SPIEGELAU

PENNINGER Dr.-Geiger-Straße 8 WIGG - Schönes aus Holz Mit Herz und Hand gemacht von Ludwig Zillner & Waltraud Sommer TOURISTINFORMATION Konrad-Wilsdorf-Straße 1 Käferausstellung Mo - Do, 08.30 - 16.00 Uhr, Fr, 08.30 - 12.30 Uhr

NEUSCHÖNAU & WALDHÄUSER

AUSTELLUNGEN HEINZ THEUERJAHR Lusenstr. 41, Waldhäuser Skulpturengarten * Ganztägig/ganzjährig frei begehbar kein Winterdienst

HOHENAU

HINTERGLASEUM SCHÖNBRUNN AM LUSEN Schönbrunn a. Lusen 5 (ehem. Schule) Öffnungszeiten: Di, 10.00 - 12.00 Uhr Do, Sa, So, 13.00 - 16.00 Uhr

HANS-EISENMANN-HAUS Böhmstr. 35, NP-Zentrum Lusen bis 8.11. täglich von 09.00 - 18.00 Uhr 9.11. - 29.11. täglich 09.00 - 17.00 Uhr 30.11. - 25.12. geschlossen ab 26.12. täglich von 09.00 - 17.00 Uhr Wild und gefährdet. Heimische Orchideen: Ausstellung von Michael Morasch ab 26.12.2020* „Wege in die Natur - eine Geschichte von Wald und Menschen“ * Dauerausstellung* Fotoausstellung „Mein Nationalpark“ * bis 29.11.2020* Ausstellung „50 Jahre Forschung im Nationalpark Bayerischer Wald“ in der Bibliothek, bis 29.11.2020*

FRAUENAU

GLASMUSEUM FRAUENAU Am Museumspark 1 Öffnungszeiten: Di - So, 09.00 - 17.00 Uhr Installation „Tipping Point“ von Simone Fezer, ab 13.12. weitere Informationen siehe S.36

* Alle Eintritte sind frei!

ST. OSWALD / RIEDLHÜTTE

SCHÖNBERG

RATHAUS Marktplatz 16 Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr Mi. auch: 13.00 - 17.00 Uhr Gemäldegalerie des Bayerwaldkreises: Neun bildende Künstler aus dem Bayerischen Wald und dem vorgelagerten Donaugebiet schlossen sich 1966 zu einer Vereinigung zusammen. Eine Sammlung mit Werken aller Mitglieder befindet sich im ersten Obergeschoss des Rathauses.

WALDGESCHICHTLICHES MUSEUM ST. OSWALD Klosterallee 4 Öffnungszeiten: Di - So 09.00 - 17.00 Uhr Mo geschlossen (außer an Feiertagen) 23. - 25.12. geschlossen Dauerausstellung von den Anfängen der Region, von der Glasindustrie über die Forstwirtschaft bis hin zum Schutzgebiet* Sonderausstellung „50 Jahre Inspiration - Waldwildnis und die Kunst“ bis 31.12.* Sonderausstellung „Der gefühlte Wald“ von Gabi Hanner, von 2.11. - 31.3.2021* * Alle Eintritte sind frei!

38

BAYERISCH EISENSTEIN

BAYERISCH EISENSTEIN KUNS(T)RÄUME GRENZENLOS Bahnhofstraße 52 Öffnungszeiten: Mi - So 10.30 - 17.00 Uhr (ab 20.12.) Kunst aus Böhmen Werke ausgewählter tschechischen Künstler die einen Einblick in die vielfältige tschechische Kunstszene in der Gegend von der Grenze bis Pilsen geben.


DAS HAUS DER BAYERISCHEN GESCHICHTE REGENSBURG Dauerausstellung im Museum Das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg erzählt in seiner Dauerausstellung, wie Bayern zum Freistaat wurde und was ihn so besonders macht. Auf über 2.500 Quadratmeter wird bayerische Geschichte vom Beginn des Königreichs bis in die Gegenwart für Groß und Klein veranschaulicht. Der Schwerpunkt liegt auf dem 19. bis zum 21. Jahrhundert. Mit einem multivisuellen Panorama knüpft das Museum an die Monumente der Stadt Regensburg an und zeigt die Vorgeschichte von der Römerzeit bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In der Dauerausstellung selbst wird die Geschichte Bayerns vom Beginn des Königreichs bis heute spannend und multimedial inszeniert.

Eintritt Dauerausstellung & Sonderausstellung (Eintrittskarten vorab zu erwerben oder zu reservieren ist nicht nötig) Erwachsene 5,00 € (an der Kasse) Ermäßigt 4,00 € Kinder und Jugendliche (bis 18 J.), Schüler im Klassenverband und Studierende unter 30 Jahre erhalten freien Eintritt Übrigens: Der Eintritt in das 25min. 3600-Panorama „Was vorher geschah“ und den neuen Film „Wartesaal“ mit Schauspieler und Moderator Christoph Süß im Foyer des Museums ist generell frei!

Sonderausausstellung: Tempo, Tempo - Bayern in den 1920ern Mit der neuen Sonderausstellung, die noch bis 07. Februar 2021 in Regensburg zu sehen ist, geht das Haus der Bayerischen Geschichte neue Wege: In der einen Hälfte des Saals befindet sich die Bayernausstellung mit ihren Objekten und Inszenierungen, in der anderen Hälfte gibt es großes Kino. Mit „Tempo, Tempo“ tauchen Sie in das bewegte Jahrzehnt der 1920er-Jahre ein! Im Zentrum stehen die Veränderungen, die in Bayern trotz allen konservativen Beharrens feststellbar sind. Es geht um Tradition und Moderne, die Unterschiede zwischen Stadt und Land und um die Gründe, die zum Scheitern der Demokratie in Bayern führen. Dies wird mit spannenden Originalexponaten und großen Medieninstallationen erlebbar gemacht. Motorrad Victoria „KR1“ von 1920 © Museum Industriekultur – Museen der Stadt Nürnberg

Charleston-Kleid, 1920er-Jahre © Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim)

Foto: Frauke Wichmann

Das Schauspiel zur Sonderausstellung Einen ganz eigenen Blick auf die 1920er wirft schließlich der Kabarettist und Moderator Christoph Süß. Für die aufwändige Filmproduktion wurde ein eigener Kinosaal eingerichtet.

KABARETT

WARTESAAL

N

DAS SCHAUSPIEL ZUR AUSSTELLUNG

O

MI

ER

R

P

Christoph Süß hinterfragt umringt von bayerischen Kabarett-Promis und Schauspielern des Münchner Volkstheaters das Geschehen der 1920er-Jahre. Auf schmucklosen Sitzbänken oder im vornehmen Salon trifft er auf unterschiedlichste Personen der Zeit: Mit dabei: Luise Kinseher als Hitler-Gegnerin, Helmut Schleich als konservativer Beamter, Max Uthoff als Vertreter der feinen Gesellschaft, Christian Springer als Freund und Verfechter von Ruhe und Ordnung.

IM FILM

BAYERN IN DEN 1920ern

A S AUS B

Y

26. SEPTEMBER 2020 – 7. FEBRUAR 2021

HAUS DER BAYERISCHEN GESCHICHTE IN REGENSBURG Dienstag bis Sonntag 9 – 18 Uhr. Montag geschlossen | www.hdbg.de

39


2

10

19 16

15

14 20 11

13

1

8 3

7 6

18

17

4

12

9 5

WINTERSPORT

im Bayerischen Wald Sanft geschwungene Hügel, eine im Sonnenlicht zart glitzernde Schneeschicht: Perfekt präparierte Pistenverhältnisse. Für viele Sportbegeisterte die schönste Zeit des Jahres. Denn: Der Wintersport wird im Bayerischen Wald großgeschrieben. Und: Der Bayerische Wald ist für seinen Schneereichtum bekannt. Die Aussage „Bayerischer Wald – ein Dreivierteljahr Winter, ein viertel Jahr kalt“ hat sich mittlerweile zum Prädikat gewandelt. Sobald der erste Schnee fällt, laden zahlreiche Skipisten und Loipen zum Vergnügen für Klein und Groß ein. Nach Lust und Können stehen Langlauf, Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern oder auch Schlittenfahren zur Auswahl.

40

Ganz egal, welche sportliche Betätigung Sie bevorzugen, Sie werden auf Ihre Kosten kommen. Die familienfreundliche Skiregion Bayerischer Wald bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an den Abfahrtshängen an. Neben den großen Skigebieten wie Mitterdorf und Großer Arber bieten viele kleinere Orte auch für Anfänger geeignete Pisten an. Über 800 Kilometer gespurte Loipen leiten durch die winterlich verschneite Landschaft und bieten einmalige Ausblicke auf ein großartiges Panorama. Hütten laden zur Einkehr und Erholung bei kulinarischen Spezialitäten ein. Einmalige Wintersporterlebnisse vor unvergleichlich schöner Kulisse erwarten Sie.


SKIGEBIETE

1

FAMILIEN-WINTERLAND MITTERDORF

Pistenlänge Preise

5 km Tageskarte 29 € (Erwachsene), Familientageskarte: 63 - 68 €

Zentralkasse: 08557 239, www.mitterdorf.info Das oftmals als „Gletscher des Bayerischen Waldes“ bezeichnete Skizentrum Mitterdorf bietet neben einer Sesselbahn (Almberg auf 1139 m) und vier Schleppliften, einem Seillift und dem weit um bekannten „Junior-SkiZirkus“ sowohl für ambitionierte Skifahrer und Genuss-Skifahrer, aber auch für Anfänger sowie für Skizwergerl ein rundum bemerkenswertes Angebot. Drei Skischulen und Skiverleihe, die „Schlittengaudi“ auf der Jumbo-Rodelbahn, 23 Kilometer Loipen/Ski- u. Winterwanderwege sowie vielfältige Hotel- u. Gastronomieangebote komplettieren ein attraktives Wintermärchen.

2

WINTERSPORTZENTRUM ECK

Das Skigebiet Eck-Riedelstein (1134m) ist für Pistenfans vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen ideal geeignet. Das Wintersportzentrum liegt am Osthang des Kaitersberges zwischen den Ortschaften Arrach und Arnbruck. Infos unter www.skieck.de

3

SKIGEBIET LANGFURTH AM BROTJACKLRIEGEL

Brotjacklriegellift und Sturmriegellift 94572 Langfurth, Tel. 09908 89040, Werktags Vormittag auf Anfrage, Werktags Nachmittag: 13.00 - 19.00 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen und schulfreien Tagen 09.00 - 19.00 Uhr Steinberglift, Tel. 09908 234 Mo/Di/Do/Sa/So: 09.00 - 19.00 Uhr, Mi/Fr: 09.00 - 21.00 Uhr Neben einem Förderband für Rodler und Skifahranfänger gibt es auch ein Kinderland für die ganz Kleinen. Der „Brotjacklriegellift“, ein 320m langer Doppelschlepplift wird beschneit. An dessen Bergstation kann man in einen 150m langen Seillift umsteigen, um zum Sturmriegellift zu gelangen oder die längere Abfahrt zu genießen. Der Sturmriegellift wurde bereits 2015 verbreitert und modernisiert.

4

SKIGEBIET HAIDMÜHLE-BISCHOFSREUT

Schneetelefon: 08556 97263-20 Schlepplift für Anfänger in Bischofsreut-Marchhäuser, der eine leichte Piste erschließt. Infos unter www.haidmuehle.de

5

SKIGEBIET OBERFRAUENWALD / WALDKIRCHEN

94065 Waldkirchen, Schneetelefon 08581 8161 Pistenlänge: 1,4 km, Charakter: leicht bis mittelschwer Funpark mit 400 m Länge

6

SKIGEBIET FREYUNG – GEYERSBERG

Ski- und Snowboard-Einsteigerzentrum, 94078 Freyung Schneetelefon: 08551 588 150, www.gs-schneesportschule.de 1 Schlepplift mit Flutlicht und 1 spezieller Kinderlift mit Übungskarussell

7

SKILIFT SCHÖNBERG / KADERNBERG

10 SKIGEBIET GROSSER ARBER Pistenlänge Preise

12 km Tageskarte 35 € (Erwachsene), Familientageskarte: 82 €

Talstation Großer Arber, 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 94140, www.arber.de Das familienfreundliche, moderne Skigebiet Großer Arber (1456m) ist das höchstgelegene Skigebiet im Bayerischen Wald. Drei Seilbahnen, drei Schlepplifte, acht Abfahrten, ArBär-Kinderland und Zwergenland mit fünf Förderbändern, eine 1.200 Meter lange Rodelbahn, zwei Skiverleihstationen und Vieles mehr laden zu spannenden und schneereichen Tagen ein. Ein besonderes Skierlebnis ist das Flutlichtskifahren (jeden Mittwoch und Freitag) von 18.00 bis 21.00 Uhr!

11 SKILIFT REICHENBERG 1 Schlepplift, ca. 350 m lang, inkl. Funpark für Snowboard und Freeski, Freitags: Flutlicht von 17.00 - 20.00 Uhr, Tel. 08553 553 oder online unter www.sport-eichinger.de

12 SKILIFT IN HERZOGSREUT Waldmühlstr., 94146 Hinterschmiding, Tel. 08551 3528741

13 SKILIFT IN WALDHÄUSER In dem mit 1.000 m höchst gelegenen Bergdorf im Bayerischen Wald stehen Lifte (Nordlift, Südlift und Einsteigerzentrum) zur Verfügung, Infos unter Telefon 08558 73890-11, www.neuschoenau.de oder www.ferienregion-nationalpark.de

14 SKILIFTE FRAUENAU Schlepplifte „Zell“ (für Fortgeschrittene) und „Häng“ (für Anfänger und Kinder) am Ortsrand von Frauenau, Skilift Zell: Tel. 09926 1592, Skilift Häng: Tel. 09926 429 oder 8143

15 GLASBERGLIFT ZWIESEL Lohmannmühlweg 60, 94227 Zwiesel, Tel. 09922 5511 www.sportareal-glasberg.de

16 RABENSTEINLIFT ZWIESEL Steinackerweg, 94227 Zwiesel, Tel. 09922 5654

17 SKILIFT GRAINET Schlepplift in Grainet an der Abzweigung nach Oberseilberg, (rote Piste) mit Beschneiungs- und Flutlichtanlage, Tel. 08585 1020 oder 0170 7319746 www.Skilifte-Goettl.de

18 SKILIFT FREYUNG – SOLLA Ski- und Snowboard Einsteigerzentrum, Schlepplift mit Flutlicht, Tel. 08551 910090, www.gs-schneesportschule.de

Samstags und Sonntags. von 13.30 - 16.30 Uhr, Dientags und Freitags Flutlicht von 17.30 - 20.30 Uhr, ca. 400 m Abfahrtsstrecke, www.schoenberg-bayerwald.de

19 LINDBERG / LOHWALDHÄNG

8

20 SKILIFT MAUTH

FÜRSTBERG, EPPENSCHLAG

Skilift mit ca. 300 m Abfahrtsstrecke, Tel. 09928 428

9

SKILIFT NEUREICHENAU

Dorfstr. 34, 94089 Neureichenau, Tel. 08583 960120

bei ausreichender Schneelage täglich von 13.00 - 16.00 Uhr, Infos unter 09922 1200

In den bay. Ferien: täglich von 10.00 - 16.00 Uhr Freitag: Flutlicht von 18.00 - 20.00 Uhr Außerhalb der bay. Ferien: Freitag: 15.00 - 20.00 Uhr (Flutlicht) Samstag: 10.00 - 16.00 Uhr, Sonntag: 10.00 - 16.00 Uhr

41


Winterwanderweg Hinterfirmiansreut, Finsterau

Almberg 1139 m Alzenberg 1100 m Alzenbergloipe

Bergwacht

Hinterfirmiansreut 963 m

Langlauf - Start 2 Mitterfirmiansreut 1037 m

8 Funkturm Flutlichthang

4

1

Alpe

6 Zentralkasse mit WŠrmeraum

3

Skiroute

Start Flutlichthang 5

BŠrnbachklause 841m 7

FIS-Hang

Kasse JSZ mit WŠrmeraum

Spitzigstein 1034 m Ziel

Almbergsee

Top für Familien 5 von 5 Sternen Juni 2019

Philippsreut-Freyung

Vorderfirmiansreut 958 m

Skizentrum Mitterdorf Als „Gletscher des Bayerischen Waldes" wird das Familienskigebiet rund um den Almberg (1139 m) aufgrund seiner Schneesicherheit gerne bezeichnet. Moderne Schneekanonen auf allen Abfahrten ermöglichen bestpräparierte Pisten und gleichbleibend gute Schneeverhältnisse. Das herrlich gelegene Skigebiet, in dem sich insbesondere Familien und Anfänger wohl fühlen, gilt in der Regel von Weihnachten bis März als schneesicher.

ERLEBEN SIE SKIGAUDI PUR AUF MITTERDORFS IDYLLISCHEN PISTEN

"Schlittengaudi": Die Rodel- und Zi-Bob-Bahn auf der Almwiese! Ein 200m langes, überdachtes Förderband bringt sie zum Startpunkt der Rodelgaudi. Spezielle Rodelkarten gibt es direkt an der Talstation Förderband für nur 5 € ( 2 Stunden). ZiBob- und Rodelverleih an der Talstation Förderband (5 €).Bei insgesamt vier Schleppliften, ein Seillift, vier Zauberteppichen und einer Doppelsesselbahn beträgt die Förderkapazität 8000 Personen/h. Für Langläufer werden 23 km Ski-und Winterwanderwege präpariert. Mehrere Skischulen bieten für alle Altersgruppen und Leistungsklassen Ski-, Snowboard- und Langlaufkurse an.

Im Junior-Ski-Zirkus finden unsere kleinsten Brettlfans das perfekte Areal für die ersten Schritte und Schwünge. Drei Zauberteppiche und ein Skikarussell lassen keine Langeweile aufkommen. Kinderskischule, Skiverleih, kostenloser Tee für die Kids wird ebenfalls angeboten.

Drei Skiverleihe und Skiwerkstätten sind in Mitterfirmiansreut vorhanden. Die Gemeinde verfügt über ca. 900 Gästebetten (Hotels, Pensionen, Appartements und Ferienhäuser). Die 700 PKWParkplätze, sowie die 20 Busparkplätze sind für Gäste und Besucher kostenlos.

42

Das Skigebiet in Mitterdorf ist aufgrund der breiten Hänge und der Aufzugshilfen, wie Seillift und vier Förderbänder für Skifahrer mit Behinderung (Rollstuhlfahrer) ideal geeignet. Unser hilfsbereites Personal unterstützt sie beim Ein- und Ausstieg in die Liftanlagen. Einige Wärmeräume und drei Toiletten wurden behindertengerecht gebaut. Zögern Sie also nicht und planen Sie Ihren nächsten Wintersporturlaub im idyllischen Mitterdorf im Bayerischen Wald. Weitere Infos unter www.mitterdorf.info sowie www.mitterdorf.cz


Ihr Familien Winterland Top für Familien 5 von 5 Sternen

In unserem schneesicheren Familien-Winterland in Mitterfirmiansreut, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Nationalpark, genießen Sie auf bestens präparierten Pisten einen erlebnisreichen Wintertag. Acht Abfahrten rund um den Almberg (1139m), günstige Skipasspreise, der JuniorSkiZirkus mit Karussell, Zauberteppichen und Wärmeräumen sowie unsere Rodelbahn sind die Trümpfe unseres mehrfach ausgezeichneten Familien-Skigebiets. Ideal auch für Ski und Snowboard-Einsteiger.

• • • • • • • •

Alle Abfahrten beschneit JuniorSkiZirkus: 3 Zauberteppiche, Ski-Karussell 5 Sterne: Top für Familien Wärmeräume für Selbstverpfleger Nachtskifahren Rodelbahn mit überdachtem Förderband & Rodelverleih 23 km Loipen, Ski- und Winterwanderwege Bestens geeignet für Skifahren mit Handicap

Schneetelefon: +49 8557-313

www.mitterdorf.info Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut, Dorfplatz 2, 94158 Mitterfirmiansreut, info@mitterdorf.info · Zentralkasse: +49 8557-239

43


Wintersport

in einzigartiger Natur des Bayerischen Waldes Wenn der Schnee die hügelige Landschaft des Bayerischen Waldes im Winter wie mit einem flauschigen Mantel bedeckt, verwandelt sich das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas in ein friedliches, weißes Winterwunderland. Ob auf einer Schneeschuhwanderung, beim Langlauf, einem Winterspaziergang oder beim Rodeln mit der ganzen Fa-

Foto: Sabrina Dillinger. © TVO

Foto: Sabrina Dillinger. © TVO

milie – wer die Ruhe sucht, ist hier bestens aufgehoben. Winterurlauber, die einen Gang herunterschalten möchten, finden bei den vielversprechenden Winter-Aktivitäten im Bayerischen Wald die optimale Mischung aus intensivem Naturerlebnis und sportivem Entschleunigungsangebot.

Foto: Sabrina Dillinger. © TVO

150 Kilometer auf zwei Brettern: die Bayerwald-Loipe Immer der Schneeflocke nach: Von Lohberg bis nach Neureichenau führt die Bayerwald-Loipe auf 150 Kilometern einmal quer durch den Nationalpark Bayerischer Wald. Die meist gut gespurte, mit einer Schneeflocke beschilderte Langlauf-Route ist problemlos in neun Tagesetappen zu bewältigen und vermittelt vielfältige Winterimpressionen des Bayerischen Waldes: die verschneite Waldlandschaft, in Eis und Schnee erstarrte Baumfiguren auf den Bayerwaldgipfeln oder zugefrorene Seen und vereiste Flüsse. Weitblicke bis zu den Alpen und über das Gipfelmeer des Bayerischen Waldes sowie des tschechischen Šumava hinaus machen den

44

Charme der Wintertour aus. Bereits nach ein paar Kilometern gemütlichen, gleichmäßigen Gleitens in der frischen Waldluft stellt sich eine tiefe, langanhaltende Erholung ein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beschilderung nicht immer eindeutig ist, bitte informieren Sie sich deshalb vorab über den genauen Verlauf. Dafür werden Sie mit einer wunderbaren Landschaft entschädigt, die eine reizvolle Abwechslung von Waldgebieten und Freiflächen bietet. HINWEIS: Der Skiwanderweg wird nur in einer Richtung angeboten, von Norden nach Südosten!


Frisch gespurt: Der Loipenmanager verrät, wo der Lauf lang geht Mit 261 Loipen und 1.643 Loipenkilometern ist der Bayerische Wald Deutschlands grĂśĂ&#x;te Langlaufregion und zählt zu den schneesichersten Skilanglaufgebieten Mitteleuropas. Täglich werden allein 114 Kilometer klassische Loipen und 110 Kilometer Skatingloipen im Aktivzentrum Bodenmais am Bretterschachten präpariert. Damit Wintersportler vor Beginn ihrer Langlaufrunde bereits wissen, in welchem Zustand ihre Lieblings-Loipe ist, sollten sie einen Blick auf den „Loipenmanager“ werfen. Diese fĂźr den Bayerischen Wald entwickelte App zeigt in Echtzeit, in welchem Zustand sich die Loipen befinden – abgestuft in top, mittel, schlecht oder geschlossen. Die Daten dafĂźr werden nonstop weitergegeben – entweder manuell vom Loipenwart oder digital Ăźber das Loipenspurgerät – dann entsprechend mit dem Vermerk „frisch gespurt“. Der Loipenmanager ist auĂ&#x;erdem auf der Website www.bayerischer-wald.de/loipenuebersicht, sowie auf vielen weiteren Informationskanälen nutzbar.

Foto: Gattermann Š TVO

8 Kilometer pures RodelvergnĂźgen

Egal, ob langsam oder mit etwas mehr Tempo – die Abfahrt vom 1.456 Meter hohen Arber mit Holzschlitten oder Zipfelbob ist ein RiesenspaĂ&#x;, der unbedingt ins Programm eines Winterurlaubs im Bayerischen Wald gehĂśrt. Mit der Gondelbahn geht es zunächst bequem den Berg hinauf, danach heiĂ&#x;t es: aus der Bahn und rein ins frĂśhliche WintervergnĂźgen. Wer statt der gemäĂ&#x;igten Familien-Rodelbahn lieber die XXL-Variante wählt, kann sich auf der acht Kilometer langen Strecke Ăźber die Tourenabfahrt bis nach Bodenmais austoben. Ein RiesenspaĂ&#x; fĂźr Jung und Alt. In und um Bodenmais kĂśnnen Rodelfans ihrem Schlitten allein auf 15 Rodelbahnen die Sporen geben.

Foto: Sabrina Dillinger. Š TVO



Â? Â?

   

 

 

 



   

 



 

 

  





    

   Â

  

  

      

   



 

  

  





Â? Â?Â?







   

  







 





  







 

(Runde Haslach Nr. 51, 6 km Klassisch und Skating Runde Forstwald Nr. 52, 4 km, Klassisch und Skating NeuschĂśnauer Runde Nr. 53, 4,5 km, Klassisch AltschĂśnauer Runde Nr. 54, 4,5 km, Klassisch)

  



Die Nationalparkloipe gehĂśrt zu den schĂśnsten Loipen im Bayerischen Wald und verspricht mit insgesamt 18 km Länge LoipenspaĂ&#x; pur. Vier klassisch gespurte Runden bilden die Nationalparkloipe, die vom NaturSport-Zentrum (bei Rosenau) Ăźber Haslach, NeuschĂśnau bis AltschĂśnau fĂźhrt. Hier Anschluss an die Nationalparkloipe GuglĂśd.



  

Die Nationalparkloipe

  

 

Der Rundkurs Haslach bildet die erste Loipenetappe. Sie fßhrt am Golfplatz Nationalpark Bayerischer Wald vorbei nach Haslach und SchÜnanger. Auf dem Rundkurs Forstwald verläuft die Nationalparkloipe weiter entlang der Ohe bis zur SchÜnauer Mßhle. Ab hier steigt die Tour bergan bis nach NeuschÜnau und ßber die Schleif zur AltschÜnauer Loipe (Anschluss nach St. Oswald und GuglÜd mÜglich). Der Rßckweg verläuft ßber den Forstwald und Haslach.

45


BUS & BAHN

BUS UND BAHN IM BAYERISCHEN WALD

PREISWERT MIT DEM BAYERWALD-TICKET – KOSTENFREI MIT GUTI

GUTi – kostenfreie Fahrt im Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet für Urlaubsgäste!

URLAUB UND FREIZEIT MIT BUS UND BAHN Waldbahn, Oberpfalzbahn und ein weit verzweigtes Netz von Linien- und Rufbussen bringen Sie zu vielen attraktiven Wander- und Ausflugszielen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie auch für Urlaub und Freizeit immer gut unterwegs: Sie sind flexibel für Touren mit unterschiedlichem Start- und Zielort, ersparen sich Parkplatzsuche und Parkgebühren. Sie sind umweltfreundlich unterwegs, sparen Treibstoff und reduzieren so den CO2-Ausstoß. Zudem entlasten Sie Parkplätze und Orte vom Durchgangsverkehr. Lassen Sie sich chauffieren, genießen Sie die Fahrt und eine gemütliche Einkehr. Ausflugsvorschläge mit Bus und Bahn sowie eine Streckennetz- und Fahrplanübersicht finden Sie in den Flyern von Bayerwald-Ticket und GUTi. Rufbus-Bestellung in FRG: Tel. 08551 57320, Anmeldung Mo - Fr von 8.00 – 17.00 Uhr Rufbus-Bestellung in REG: Tel. 09921 9499964, Anmeldung Mo - So von 6.30 – 21.00 Uhr Der Rufbus muss mindestens eine Stunde vor Abfahrt an der ersten Haltestelle bestellt werden.

Informationen: Fahrplan-Faltblätter gibt es kostenlos in allen TouristInformationen. Detailfahrpläne zum Herunterladen unter: www.bayerwald-ticket.com/fahrplaene Alle Verbindungen sind auch über den DB-Navigator oder den Bayernfahrplan abrufbar.

BAYERWALD-TICKET UND GUTI Das Bayerwald-Ticket

GUTi, das Gästeservice Umwelt-Ticket

ist ein Tagesfahrschein für beliebig viele Fahrten im Geltungsbereich. Es gilt Montag – Freitag ab 8.00 Uhr, Wochenende und gesetzliche Feiertage ganztägig.

ist die kostenfreie Bayerwald-Ticket-Variante für Urlaubsgäste. In 23 Gemeinden wird die Gästekarte mit dem GUTi-Logo zum Fahrschein und gilt vom Anreise- bis zum Abreisetag wie ein Bayerwald-Ticket. Die GUTi-Gästekarte gibt es ohne Zuzahlung direkt bei der Anmeldung in allen Beherbergungsbetrieben der beteiligten Gemeinden. Ein weiteres Plus für Urlaubsgäste: Mit GUTi können auch die Linien im VLC-Tagesticket im Landkreis Cham genutzt werden.

Es kostet 9 €/Person und Tag und wird direkt in den Bussen und Zügen verkauft. Es gilt am Fahrtag für einen Erwachsenen und alle eigenen (Enkel-)Kinder unter 15 Jahren. Ein Hund darf kostenlos mitgenommen werden. Das Tarifgebiet umfasst rund 1.200 Streckenkilometer auf über 100 Linien zwischen Furth im Wald und Waldkirchen, Freyung und Viechtach, Gotteszell und Bayerisch Eisenstein. Es gilt in der Nationalpark- und Naturparkregion für alle öffentlichen Bus- und Rufbuslinien, Zugverbindungen in den Landkreisen Regen und FreyungGrafenau sowie für Anschlusslinien in die Nachbarlandkreise. Details zu Fahrplänen und Linienverlauf finden Sie in der Streckennetzkarte sowie im Fahrplanflyer.

46


BUS & BAHN

IGELBUSSE IM NATIONALPARK UND WANDERBUSSE ZUM GROSSEN ARBER Saisonverlängerung bis 30. November Damit alle Naturliebhaber auch im Spätherbst bequem zu den beliebten Wanderausgangspunkten kommen, fahren die Igelbusse (Rachel-, Lusen-, Finsteraubus und Falkensteinbus) sowie die Busse zum Großen Arber heuer erstmals auch im November. Allerdings werden die späten Fahrten ab etwa 16.00 Uhr nicht auf allen Linien angeboten. Die Fahrpläne für den Spätherbst liegen in den Tourist-Infos auf und können unter www.bayerwald-ticket.com als PDF heruntergeladen werden.

Fahrtenangebot in der Staaden Zeit Von Anfang Dezember bis Weihnachten ist das Fahrtenangebot zu den Outdoor-Zielen stark reduziert. Die Waldbahn sowie die regulären Linienbusse und Rufbusse verkehren nach den gewohnten Fahrplänen. Bitte beachten Sie, dass beim Falkensteinbus nach Zwieslerwaldhaus und nach Buchenau einige Fahrten entfallen. Im Landkreis Freyung-Grafenau werden manche Fahrten nur nach Anmeldung als Rufbus angeboten. Insbesondere müssen Fahrten der Linie 302 nach Waldhäuser rechtzeitig vorbestellt werden.

Winterigelbus und Skibusse Rechtzeitig zu den Weihnachtsferien starten verschiedene Winterbuslinien und bringen Sie zum Loipeneinstieg, zur Piste oder zu Zielen im Winterwald. Der Winterigelbus (Linie 604) verkehrt zwischen Klingenbrunn, Spiegelau, Nationalparkzentrum und Finsterau. An der Graupsäge besteht Umsteigemöglichkeit zur Linie 302 aus/ nach Waldhäuser. Der Falkensteinbus fährt wechselnd etwa zweistündlich nach Zwieslerwaldhaus, bzw. nach Buchenau. Das dichteste Fahrtenangebot bieten die Skibusse. Ab Bodenmais erreicht man mind. halbstündlich den Bretterschachten und stündlich den Großen Arber. Der Arber-Skibus hat in Bayerisch Eisenstein Anschluss zur Waldbahn.

MIT DER WALDBAHN DEN BAYERISCHEN WALD ENTDECKEN Das Waldbahn-Tagesticket gilt einen ganzen Tag für beliebig viele Fahrten auf allen vier Waldbahnlinien. Es kostet 8,50 €/Person und Tag und wird direkt im Zug am Platz verkauft. Es gilt Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr, Wochenende und gesetzliche Feiertage ganztägig ab 0.00 Uhr (bis zum Folgetag 3.00 Uhr). Pro Ticket können bis zu 3 Kinder (u. 15 Jahren) kostenfrei mitreisen.

Das Waldbahnstreckennetz

Aus WBA wird RB – bayernweite Umbenennung von Regionalzügen ab 13. Dezember • RB35 (WBA1), stündlich: Plattling – Deggendorf – Gotteszell (Anschluss zur WBA4) – Regen – (Anschluss zur WBA2 und WBA3) – Ludwigsthal (Haus zur Wildnis) – Bayerisch Eisenstein (Grenzbahnhof, NaturparkWelten) • RB36 (WBA3), zweistündlich: Zwiesel – Frauenau (Glasmuseum) – Spiegelau (Waldspielgelände und Anschluss zum Rachelbus) – Grafenau. Fahrt ab Zwiesel zur ungeraden Stunde, ab Grafenau zur geraden Stunde. • RB37 (WBA2), stündlich: Zwiesel – Bodenmais • RB38 (WBA4), stündlich: Gotteszell (Anschluss zur WBA1) – Teisnach – Gumpenried – Asbach (Bayerisch Kanada) – Viechtach (Liebestal, Schnitzmühle, Pfahl)

Interessant zu wissen • Bayerwald-Ticket und GUTi gelten außer auf dem Streckenabschnitt Gotteszell – Plattling der RB35 (WBA1) auf dem gesamten Waldbahn-Streckennetz. • Kinder unter 6 Jahre fahren generell kostenfrei. • Für Hunde gilt Maulkorbpflicht in allen Zügen.

47


WINTER WESTERN WONDERLAND

Pullman City, der Freizeitpark in Eging am See, verwandelt sich in ein weihnachtlich geschmücktes Wintermärchenland. WESTERNSTADT PULLMAN CITY

Ab 13. November öffnet Pullman City die Tore für das romantische Winter Western Wonderland. Tausende Lichter werden das weitläufige Gelände des Freizeitparks in hellem Glanz erstrahlen lassen und den Besucher zu einem romantischen Spaziergang einladen. So verwandelt sich die Westernstadt in einen erlebnisreichen Märchenwald, auf dem es für Groß und Klein vieles zu entdecken gibt. Märchenhaften Fabelwesen und auch Santa Claus kann man hier begegnen, Essens-, Kunst- und Handwerksbuden laden zu einem Bummel ein. Das weitläufige Gelände wird optimal ausgenutzt und ein ausgeklügeltes Sicherheits- und Hygienekonzept sorgt für einen mit Abstand einzigartigen Aufenthalt. Der Großteil des Winter Western Wonderlands befindet sich naturgemäß unter freiem Himmel und es erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis für alle Sinne. Ruberting 30 | 94535 Eging am See Tel: +49(0)8544-97490 info@pullmancity.de | www.pullmancity.de

6. – 8.11. Country Music Weekend

... 1 x 2 Golden Tickets (Wert à 23,50€) Senden Sie das Stichwort „Westernstadt“ per Email (waidler@weissraum.media) bis zum 5.12.2020 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt und erhalten die Tickets per Post. Viel Glück!

Da der Country Music Award leider nicht stattfinden kann, hat das Pullman City Team ein unschlagbares Alternativprogramm auf die Beine gestellt: Beim Country Music Weekend begeistern hochkarätige Livebands die Gäste mit stimmungsvollen Liedern – von Classic, über Rock bis hin zu top aktuellen Country-Hits. Mit „Texas Heartache“, „The Wild Ride“,„Rocky Mountain Music“, „Cocy Country Jester“ und weiteren Bands!

13.11. – 20.12. Winter Western Wonderland 2020

Auch dieses Jahr wieder verwandelt sich die Westernstadt in ein Winter Western Wonderland und zeigt sich so von ihrer romantischen Seite. Viele Verkaufs- und Essensstände und das großflächige Gelände laden zu einem romantischen Winter-Spaziergang ein. Auf dem Rundgang durch das stimmungsvoll beleuchtete Wonderland abseits der Main Street bis hinunter ins weihnachtlich geschmückte Tal erwarten die Gäste märchenhafte Begegnungen, besinnliche Musik, leckeres Essen, Punsch und Süßigkeiten. Selbstverständlich darf ein Foto an dem Selfie-Hotspot, dem Lichtertunnel, nicht fehlen!

STIMMUNGSVOLLER LICHTERGLANZ

23.12. - 1.1. Special Christmas Week

Highlights der Special Christmas Week:

Auch nach dem Weihnachtsmarkt bleibt es winterlich in Pullman City: Von 23. Dezember bis 1. Januar 2021 erwarten Sie täglich Programmhighlights wie der Silvesterabend oder der Rauhnachtsbrauch mit Perchten. Der Wintermarkt lädt zum Bummeln durch die Westernstadt ein, in der Music Hall spielen Country Live Bands – und noch vieles mehr.

• • • • •

26.12. Rauhnachtsbrauch

Mit Schön- und Schiechperchten und Wolfauslasser. Neu in 2020: Eine spektakuläre, neue Show mit Perchten, viel Pyrotechnik und einer Feuershow auf der KarlMay-Bühne. Die Zuschauer dürfen also gespannt sein!

48

24. Dezember: Christmas Night 26. Dezember: Rauhnachtsbrauch 28. Dezember: Bayerischer Abend 31. Dezember: Silvesterabend 1. Januar: Happy New Year Celebration

31.12. Silvesterabend

Der perfekte Start ins neue Jahr: Die Silvesternacht in Pullman City mit SilvesterStimmung in der ganzen Westernstadt und einem schönes Neujahrsfeuerwerk verspricht einen guten Rutsch für alle Besucher. Mit Live Musik von „The Ridin Dudes“ und „Rock 'n' Rodeo“


BIOBÄCKEREI WAGNER

Hier ist Bio Ährensache Nur das, was für den Menschen gut ist, EHRLICH. kommt bei dei der Biobäckerei Wagner ins Brot. Seit 2007 ist das 100 % FAIR. Bio. Am Acker, in der Mühle, in der REGIONAL. Backstube, im Café und beim Kunden am Tisch. In mehreren regionalen Fachgeschäften kommen Schleckermäuler zum echten Wagner-Genuss. Besonders spektakulär gestaltet sich der in der Gläsernen Bäckerei am Zugsberg nahe Passau. Hier ist vor über einem Jahr ein besonderer Back-Erlebnisort entstanden: Ein Café mit ca. 130 Sitzplätzen im Innenbereich und über 70 Plätzen auf der Terrasse sowie ein Kinderspielplatz laden zum Verweilen ein.

Selbstverständlich sind alle Produkte Bio, angefangen vom Dinzler-Kaffee bis hin zu den Snacks und Pizzen. Ein Aspekt war dabei besonders wichtig: Vertrauen durch Transparenz. Das geht über die Verkaufstheke weit hinaus. Große Bereiche der Bäckerei und Konditorei sind nämlich durch Glasfronten einsehbar. Hier lässt sich wunderbar bei einer heißen Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen die fleißigen Bäcker bei der Arbeit beobachten...

BIO GENUSS PUR.

DIE WAGNER-BROTREVOLUTION Brot und Weizen – ein untrennbares Duo? Ganz und gar nicht! Die Biobäckerei Wagner verzichtet seit dem 01. Oktober 2020 bei ihren Broten komplett auf Weizen. Viele Menschen haben das Gefühl, dass sich der Genuss von Weizen negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Dem hohen Gluten-Anteil werden Unverträglichkeiten und Allergien zugeschrieben. Ganz abgesehen davon, dass das konventionelle Weizenmehl nicht mehr viel mit dem Urweizen gemein hat. Obwohl nur 0,1 - 0,4% der Weltbevölkerung unter einer echten Weizenallergie und nur etwa 1% unter Zöliakie leidet, verzichten immer mehr Menschen um ihrer Gesundheit Willen auf das Getreide. Die Biobäckerei Wagner hat sich für den Weizen höchst leckeren Ersatz gesucht: Der aromatische Roggen war immer schon ein bewährtes Brotgetreide und der nussige Dinkel als wahres Superfood bringt sich nun noch mehr mit all seinen Stärken ein. Er verfügt sogar über mehr wertvolles Eiweiß als der Weizen. Über die Jahrhunderte wurde er weniger beachtet und trägt damit weniger genetische Veränderung in sich. Dafür trägt er am Feld Spelzen, die ihn besonders gut gegen schädliche Umwelteinflüsse abschirmen. Dinkel enthält zudem viele verschiedene Vitamine und mit Tryptophan einen Grundstoff des Glückshormons, während sein GlutenAnteil bereits beim Backen weitgehend deaktiviert wird.

ADRESSE & INFO Am Zugsberg 1 94113 Tiefenbach Direkt an der B85 bei Tiefenbach Neben der gläsernen Bäckerei am Zugsberg befinden sich weitere Filialen der Biobäckerei Wagner in Ruderting, Pocking sowie in Passau direkt am Ludwigsplatz und in Hacklberg. Und wer auch im fernen München nicht auf den Wagner-Genuss verzichten will, der wird in Schwabing fündig: Hier ist mit Josephs Biobäckerei Wagner eine ganz besondere Filiale entstanden, die mit viel Know How und Liebe zur Sache von Joseph, dem zweiten Sohn der Familie Wagner geführt wird.

...DER GENUSS BLEIBT! Null. Niente. Nada. So viel Weizen kommt in die Wagner-Brote. Aber schmeckt das auch? Und wie! Vielleicht sogar besser als je zuvor. Das Wagner-Brotsortiment ist vielfältig - da ist für jeden etwas dabei, doch eines haben sie alle gemeinsam: 100% Geschmackserlebnis. Der Schritt in Richtung „weizenfreies Brot“ hat natürlich viel verändert, doch den Geschmack hat er wenn dann nur noch besser gemacht. Als perfektes Duo springen Roggen und Dinkel jetzt für den Weizen ein. Und die sind nicht nur super für unseren Körper, sondern auch geschmacklich unschlagbar. Das kräftige Aroma von Roggen und der lecker nussige Dinkel runden die Wagner-Brotvielfalt optimal ab. Probiert und überzeugt euch einfach selbst! Und am Schluss noch ein kleiner Tipp für alle Naschkatzen: Torten, Kuchen, Muffins und viele andere Köstlichkeiten aus der Konditorei werden schon seit vielen Jahren ausschließlich mit Dinkelmehl gebacken. So geht Schlemmen ohne schlechtes Gewissen!

NEUGIERIG GEWORDEN? Besuche die Biobäckerei Wagner in einer der Fachgeschäfte in Passau, Pocking oder Ruderting oder Tiefenbach. Weitere Infos zu den Filialen und vieles mehr findest Du online unter www.wagner.bio oder dem QRCode rechts.

49


50


PASSAUER LAND Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

HOLZMARKT PASSAU

Auch dieses Jahr freut sich die Passauer Innenstadt auf den traditionellen Holzmarkt: am 3.12. und 8.12. laden wieder zahlreiche Händler zum vorweihnachtlichen Bummel durch die Dreiflüssestadt ein. Sie präsentieren Waren rund ums Thema Holz. Wer das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für seine Lieben sucht, wird hier sicher fündig. Die Holzmärkte in Passau finden eine erste Erwähnung im 16. Jahrhundert. Ab 1870 fand der Holzmarkt immer in der Adventszeit statt. Seither wird der traditionelle Markt eigenständig von City Marketing Passau veranstaltet.

3. und 8. Dezember 2020

HOLZMARKT

v

HALLENBAD UND SAUNAWELT IM PEB

Online-Reservierung notwendig

Wegen der aktuellen Situation ist der Zutritt in das Hallenbad und in die Saunawelt derzeit nur mit vorheriger Online-Reservierung möglich. Einfach QR-Code benutzen und Reservierung vornehmen. Wie funktioniert die Reservierung? Gebucht werden kann jeweils für den aktuellen Tag und die kommenden drei Tage. Jeder Bade-/ Saunagast kann für sich und maximal neun weitere Personen reservieren. Der Reservierungscode wird an die angegebene E-MailAdresse geschickt. Nur mit diesem Code können vor Ort Eintrittskarten erworben werden. Auch für Babys und Kleinkinder wird die Online-Reservierung benötigt, um die Besucherzahlbeschränkung einhalten zu können. Das Passauer Erlebnisbad bittet dringend alle Bade-/Saunagäste darum, sich im Vorfeld des Bad-/Saunabesuchs um die Reservierung zu kümmern. Nur so ist der Zugang garantiert. Infos unter www.stadtwerke-passau.de

9 bis 19 Uhr // Fußgängerzone und Ludwigsplatz

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz

Geschichte trifft Lebenslust Mehr Infos unter: www.cmp-passau.de

Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de

51


Graneckerstr. 4 | Passau HÖHER, SCHNELLER, WEITER ... ... das war unser Motto für 2020. Leider kam mit Corona alles ganz anders. Im April der Lockdown, dann durch geschlossene Grenzen der Drang, Urlaub in der Heimat zu verbringen. Viele entschieden sich, mit dem E-Bike auf Tour zu gehen. Die Nachfrage war riesengroß und wir freuen uns, so viele von Euch auf‘s E-Bike gebracht zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen und die Geduld bedanken wir uns bei allen Kunden.

IHR ZELLER E-BIKE TEAM

FIT & AKTIV Wir geben Ihnen Einblick in die nächste Generation an E-Bikes. Wir freuen uns auf Sie.

NEU BEI UNS: E-Bikes von FOCUS

z.B. das JAM² 6.8 NINE - Super leichtes E-Mountainbike mit 150 mm Rock Shox Federgabel. Ungebremster Fahrspaß auf allen Trails - Bosch PerformanceLine CX Gen.4 - 25km/h, 625Wh Akku, Shimano Deore 12-Gang-Schaltung, Shimano Scheibenbremsen

KTM Macina Area 271 LFC Bosch PerformanceLine CX Gen.4 - 25km/h, 625Wh Akku, Shimano Deore 11-Gang Schaltung, Suntour XCR 34 Federgabel mit 80mm Federweg. Kraftvolles E-Bike mit Allround-Bereifung für fast jedes Gelände. MADE IN AUSTRIA!

52

Bulls Copperhead EVO 1 29“ Bosch PerformanceLine CX Gen.4 - 25km/h, 625Wh Akku, Shimano Alivio 9-Gang-Schaltung, SR Suntour Federgabel mit 100mm Federweg. Sportlich, schnell - vielseitig. Beim COPPERHEAD EVO 1 trifft modernste Antriebstechnik auf ein hochentwickeltes Rahmendesign.

Riese & Müller Supercharger2 Bosch PerformanceLine CX Gen.4 - 25km/h, bis zu 1250Wh Akku, Shimano Deore XT Shadow+ 11-Gang-Schaltung, SR Suntour Aion Federgabel mit 100mm Federweg. Das Supercharger2 ist wie gemacht für lange Strecken und komfortables Fahren ohne Ladepausen. MADE IN GERMANY!

Focus Thro Bosch Perfo tung, SR Su Bikepackin Vollaussta


Unsere Öffnungszeiten bis 28.Feb.2021 Di. - Fr. 9 - 18 Uhr / Sa. 9 - 13 Uhr Montags geschlossen

URBAN & MOBIL

WIR SUCHEN DICH! VERKÄUFER (M/W/D) Für unser Geschäft benötigen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verkäufer (m/w/d), der unser freundliches Team tatkräftig unterstützt.

DEINE AUFGABEN: • Kompetente, aufmerksame und serviceorientierte Beratung unserer Kunden • Gewährleistung eines sauberen und ordentlichen Erscheinungsbildes des Geschäfts Specialized Turbo Vado SL 5.0 EQ Specialized SL 1.1 Motor, 320Wh Akku, Shimano SLX 12-Gang-Schaltung, Future Shock 1.5 Gabel. E-Bike mit extremst leichter Ausstattung. Für flexible Bewegung im urbanen Raum. Mit circa 15 kg eines der leichtesten E-Bikes.

on² 6.8 EQP ormanceLine CX Gen.4 - 25km/h, 625Wh Akku, Shimano Deore 12-Gang Schaluntour XCR 34 LOR Federgabel mit 130mm Federweg. Launige Trailtouren, ng oder Commute - Mit dem Focus Thron² 6.8 EQP ist dank serienmäßiger attung alles möglich. MADE IN GERMANY!

• Umsetzung von verkaufsfördernden Maßnahmen • Kassiertätigkeiten • Eigenständiges Verräumen der Ware und Regalpflege • Durchführen von Preisauszeichnungen • Annahme von Reparaturen

DEIN PROFIL: • Spaß im Verkauf und im Umgang mit Kunden • Begeisterung und Leidenschaft rund um das Thema Fahrrad • Deine freundliche, aufgeschlossene und verbindliche Art wirkt auf Kunden und Kollegen gleichermaßen mitreißend • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise • Erfahrung im Einzelhandel, gerne auch Berufseinsteiger (m/w/d) mit einer erfolgreich abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung, z.B. als Verkäufer/in oder zur Einzelhandelskauffrau / zum Einzelhandelskaufmann

FÜHLST DU DICH ANGESPROCHEN? Wir freuen uns auf deine Bewerbung per E-Mail an info@zeller-ebike.de

www.zeller-ebike.de 53


DEGGENDORFER LAND Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern inmitten des Kulturviertels und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

VORWEIHNACHTLICHES PROGRAMM IM HANDWERKSMUSEUM Mit einem vielfältigen Programm zieht der Advent im Handwerksmuseum ein. Ab 14.11.20 finden jede Woche Mitmach-Workshops für Kinder, Erwachsene und die ganze Familie statt. Es können Anhänger und Armbänder aus Leder, Windlichter aus Metallfolie und fein duftende Gewürzanhänger hergestellt werden. Damit es auch zu Hause richtig weihnachtlich wird, kann die ganze Familie Papiersterne in den unterschiedlichsten Formen gestalten. Etwas ausgefallener

und kniffliger wird es dann im Workshop von Susanne Holzinger, die in einem ganztägigen Workshop ihre Papiersterne vorstellt. Einen Lieblingsspruch oder eine kleine Botschaft auf Steinen verewigen können Workshop-Teilnehmende beim Hand-Lettering mit Steinen. An zwei Sonntagen findet eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Vorsicht Arbeit! Zur Geschichte des Arbeitsschutzes“ sowie eine Führung durch die Radio-Sammlung des Museums statt.

Workshops (Dauer jeweils 2 Stunden) Sa 14.11. Mi 18.11. Sa 21.11. So 29.11. So 6.12. So 13.12.

14.00 Uhr 14.00 Uhr 14.00 Uhr 14.00 Uhr 10.00 Uhr 14.00 Uhr

Anhänger und Armbänder aus Leder Windlichter und Anhänger aus Metallfolie Papiersterne für die ganze Familie Hand-Lettering mit Steinen Ausgefallene Papiersterne für Erwachsene Weihnachtliche Gewürz-Anhänger

Foto: Stadt Deggendorf

Führungen

Öffnungszeiten Di - Sa: 10.00 - 16.00 Uhr So u. Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

So 8.11., 14.30 Uhr: 100 Jahre Radio in Deutschland! Führung durch die Radio-Sammlung des Handwerksmuseum So 22.11., 14.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Vorsicht Arbeit! Zur Geschichte des Arbeitsschutzes“ Anmeldung erforderlich unter: 0991 2960555

Handwerksmuseum Maria-Ward-Platz 1 94469 Deggendorf Tel. 0991 2960 555 handwerksmuseum. deggendorf.de

Foto: Stadt Deggendorf

Schließtage 24. - 25.12.2020, 31.12. und 1.1.2021

Hochzeitsschau am 08. November

HOCHZEITSSCHAU-DEGGENDORF.DE

von 10.00 - 17.00 Uhr in den Deggendorfer Stadthallen Die Hochzeitsschau in Deggendorf ist die ideale Gelegenheit für alle Paare, die sich das Ja-Wort geben wollen und organisatorisch nach den geeigneten Partnern suchen.

DEGGENDORFER STADTHALLEN 08.11.2020

„Die Messe für jedes angehende Brautpaar! „

Über 60 Aussteller präsentieren aktuelle Hochzeitstrends und Interessantes rund um die Trauung und die Hochzeitsfeier. Euch erwartet die größte Auswahl an Mode für das Hochzeitspaar auf einer Messe in Südostbayern !

Die Messe für jedes angehende Brautpaar!

Über 60 Aussteller präsentieren aktuelle Hochzeitstrends und Interessantes rund um die Trauung und die Hochzeitsfeier. Euch erwartet die größte Auswahl an Mode für das Hochzeitspaar auf einer Messe in Südostbayern !

Mit tollen Überraschungen und vielen Geschenken!

Mit tollen Überraschungen und vielen Geschenken!

- Paar Tätowierungen? Tätowierer informieren euch! - Spektakuläre Feuershow von Thomas Van Niedermeier! - Live Painting von LOMAX - Karikaturzeichnungen von M. Stein Erleben Sie eine ganz neue Seite der Hochzeitsschau Deggendorf IGHT:

BÜHNEN-HIGHL

54

Feuershow mit Spektakuläre ermeier Thomas Van Nied s Van Niedermeier

facebook: Thoma

Vom Brautkleid über die passende Dekoration bis hin zur musikalischen Untermalung finden Sie hier zahlreiche Aussteller aus der Region und darüber hinaus, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen bei der Planung sämtlicher Details behilflich sind. Lassen Sie sich von dem vielseitigen Angebot der Hochzeitsschau überzeugen und finden Sie alles für den schönsten Tag in Ihrem Leben. Und natürlich: Die Messe findet nach den gängigen Hygieneregeln statt. Eintritt 10 € Alle Infos unter www.hochzeitsschau-deggendorf.de


HAIDMÜHLE Der Dreisesselgemeinde Haidmühle – erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Anzahl an Wander- und Radwegen bietet die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Außerdem finden Sie im Gemeindebereich viele Spielplätze und einen Märchenwald.

DEZEMBER SAMSTAG, 26.12.

18.30 Uhr: Waldweihnacht am Weberberg in Bischofsreut, Treffpunkt am Kirchplatz Bischofsreut/Laternenzug - umrahmt von: Die Schmalzler, Bischofsreuter Blemusi, Kirchenchor und Theatergruppe Bischofsreut, VA: Pfarrgemeinde Bischofsreut und Gemeinde Haidmühle

SONNTAG, 27.12.

17.45 Uhr: Waldweihnacht an der Kreuzbachklause, Treffpunkt Pfarrkirche Haidmühle 18.00 Uhr: Lichterzug zur Kreuzbachklause - umrahmt von: Alphornbläser Waldkirchen, Kirchenchor, Bläsergruppe und Männerchor Haidmühle VA: Pfarrgemeinde und Gemeinde Haidmühle

JANUAR

Die Termine können aufgrund von Corona nicht garantiert werden. Bitte erkundigen Sie sich kurz vorher nochmal in der Touristinfo, ob die Termine stattfinden können

FREITAG, 1.1.

16.00 Uhr: 46. Konzert zum Neuen Jahr mit dem European Brass Ensemble - Eintritt: 17,50 € für Erwachsene, Anm. unter Kulturkreis-Geschäftsstelle Tel. 08551/35287-42 oder an info@kulturkreis-freyung.de TP: Bischofsreut Pfarrkirche

DONNERSTAG, 7.1.

17.30 Uhr: Vollmond-Schneeschuhwanderung rund um Bischofsreut - Dauer ca. 2 Std., Kosten: 10 € pro Person inkl. Schneeschuhe, Anm. bis Vortag, 15.00 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle, Tel. 08556 97263-20, TP: Kirchplatz in Bischofsreut

Leicht zu erreichender und markanter Gipfel direkt am Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich. • Panoramablick bis zu den Alpen • Grenzüberschreitendes Wandereldorado auch für Schneeschuhwanderungen • Täglich geöffnet • Von 1.11. bis 11.12.2020 geschlossen • Bayer. Reindlessen (Vorbestellung ab 8 Pers.) Frank Tiedtke | Dreisesselhaus 1 | 94089 Neureichenau Tel. 08556 350 | 0160 98668890 | www.dreisessel.com

MITTWOCH, 30.12.

09.00 Uhr: SchneeschuhWanderung auf dem Goldsteig Treffpunkt: Dreisesselparkplatz Auffahrt zum Berggasthof über Steinernes Meer zum Dreiländereck, zurück am Grenzpfad über Bayer. Plöckenstein, Dauer ca. 4 Std., Kosten: 10 € pro Person inkl. Schneeschuhe, Anm. bis Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle Tel.: 08556 97263-20

Tourist-Info Haidmühle Dreisesselstr. 12 94145 Haidmühle Tel.:08556 97263-20 tourismus@haidmuehle.bayern.de www.haidmuehle.de Montag - Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 17.00 Uhr Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 15.00 Uhr

55


Weihnachten 2020

Zu Fuß von Bayerisch Eisenstein bis Finsterau. 20 Stunden Grenzerfahrungen im Bayerischen Wald. Bastian Kalous | Den Nationalpark gehen 120 Seiten, Hardcover; 29,80 €

Acht Lebensgeschichten von acht Persönlichkeiten mit Bezug zu Niederbayern. Starke Menschen, starke 300 Seiten. Monika Bormeth | Lebensläufe 300 Seiten, Taschenbuch; 19,80 €

Die wilden 14 werden wilde 16! Neue Abenteuer der sympathischen Urwaldkäfer aus dem Bayerischen Wald. Thomas Michler, Susanne Zuda | Die wilden 16 Kinderbuch ab 6 Jahren, herausgegeben vom Nationalpark Bayerischer Wald. 48 Seiten, Hardcover; 16,80 €

Liebe zeigen, Achtung schenken. Was Kinder sich von ihren Eltern wünschen. Manfred Hinterdobler | Nimm mich an! Die 24 Seiten im kleinen Format eignen sich hervorragend zum Verschenken an (werdende) Eltern. Hardcover; 7,00 €

Bücher aus dem Bayerischen Wald

Erhältlich in allen Buchhandlungen oder unter Tel.: 08554-943606, www.lichtland.eu

Profile for Druck & Service Garhammer

Da Waidler - Ausgabe November / Dezember 2020  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Da Waidler - Ausgabe November / Dezember 2020  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Profile for garhammer
Advertisement