a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

MÄRZ // APRIL 2020 KOST NIX

AU S

Heimat- und Veranstaltungsmagazin für den Bayerischen Wald

UGSTIPPS FL

TR O N O

www.da-waidler.de

AS

M

G

IE

Guide

HITS FÜR KIDS

Spiel und Spaß für die Kleinsten

50 JAHRE NATIONALPARK Ein Grund zum Feiern

HEIMATBERGE

im Bayerischen Wald


VORWORT

LIEBE LESER, Wir heißen Sie ganz herzlich willkommen im Bayerischen Wald und in der neuen Ausgabe des „Waidler“. Nach einem Winter, der nicht so ganz einer sein wollte, freuen wir uns jetzt auf Sonne, Blühen und Grünen. Der Frühling drängt mit aller Macht herein und unter letzten Resten des Winters recken sich die Krokusse, Narzissen und Hyazinthe, um wieder Farbe ins Leben zu bringen. Und gerade zu Ostern bieten Gemeinden und die Freilichtmuseen der Region wieder viele Veranstaltungen rund um das Osterfest am. Die Tage werden länger und die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen die Natur wieder neu zum Leben erwachen. Kultur und Freude gehören wieder zusammen wie beim Grafenauer Frühling. Es sprießt und duftet wie die ersten frischen Kräuter in der Bayerwald-Küche. Zeit für Genuss und Lebensfreude. Dazu lädt Sie der „Waidler“ wieder gerne ein.

Rudi Mautner

BAYERISCH EISENSTEIN ARBER

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Hans Garhammer Druck & Vertrieb

FALKENSTEIN

LINDBERG LANGDORF ZWIESEL

FRAUENAU

RACHEL LUSEN

REGEN

MAUTH FINSTERAU

SPIEGELAU SANKT OSWALDRIEDLHÜTTE NEUSCHÖNAU DEGGENDORF

HAIDMÜHLE

SCHÖFWEG BROTJACKLRIEGEL

SCHÖNBERG

GRAFENAU

FREYUNG

DREISESSEL NEUREICHENAU

WALDKIRCHEN

PASSAU Impressum Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM – nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb Druck & Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6 mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2


INHALT

UNSERE REGIONEN 5-19 WAIDLER-STÄDTE Grafenau Freyung Waldkirchen Regen Zwiesel

28-42 NATIONALPARK FERIENREGION Bayer. Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg

Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

15

44-48 PASSAUER LAND 49 DEGGENDORF 50 SCHÖFWEG 51

DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

22

RUBRIKEN 20-21 HITS FÜR KIDS 22-23 KULINARISCHE HIGHLIGHTS 24-25 HEIMATBERGE 26-27 FRÜHLING IM GARTEN 43

50 JAHRE NATIONALPARK

43

Titelfoto: Luchs im Nationalpark Bildnachweise: Rudi Mautner, Touristinformationen, Tourismusverband Ostbayern, Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de), Rainer Simonis, Theater Passau, unsplash.com, pexels.de, Nationalpark Bayerischer Wald

48 3


WAIDLERSTÄDTE

GRAFENAU Touristinformation Grafenau Rathausgasse 1 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de, www.grafenau.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage: 09.30 - 11.30 Uhr

FREYUNG

WALDKIRCHEN

Touristinformation Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Touristinformation Waldkirchen Marktplatz 17, 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

REGEN

ZWIESEL

Touristinformation Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 60426 tourist@regen.de www.regen.de

Touristinformation Zwiesel Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel Tel. 09922 7099011 zwiesel@ferienregion-nationalpark.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Samstag, Sonntag/Feiertage: siehe Aushang und Homepage Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik FERIENREGION ab Seite 28.

4


GRAFENAU

GRAFENAU 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Langlaufloipen, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, BÄREAL, der Kur- und Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, Indoor-Erlebniswelt für Kinder, „like“ - Ganzjahres-Eishalle, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

MÄRZ

FREITAG, 13.3.

15.00 Uhr: Schnuppertauchen ab 9 J., Infos und Anm. unter www. barielle.de oder 0152 34057610

19.00 Uhr: 13. Neudorfer Starkbierfest - TP: Feuerwehrhaus 19.00 Uhr: Nacht der Lichter, Meditation mit Bibeltexten, Taizeliedern u. Kerzen; Eintritt frei, TP: Stadtpfarrkirche

DIENSTAG, 3.3.

21. + 22.3

SONNTAG, 1.3.

14.00 Uhr: Vortrag „Wege aus der Einsamkeit“ - TP: Ev. Christuskirche 18.00 Uhr: Sammlertreff des Briefmarkenclubs - Gäste willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“

FREITAG, 6.3.

20.00 Uhr: Musikkabarett „Ungschminggd“ - Einlass ab 18.00 Uhr, Karten und Infos unter 08552 96450, TP: Hotel Postwirt

SAMSTAG, 7.3.

18.00 Uhr: Abendeislauf zum Saisonabschluss - TP: „like“-Eishalle 19.00 Uhr: Großarmschläger Starkbierfest mit Fastenprediger TP: Feuerwehrhaus

SONNTAG, 8.3.

15.00 Uhr: Schnuppertauchen ab 9 J., Infos u. Anm. unter Tel. 0152 34057610 o. www.barielle.de

12. - 14.3.

18.00 Uhr: 6. Grafenauer Starkbierfest - TP: Kulturbühne Haus i. Wald, Infos siehe S. 9

19.30 Uhr: „Die Bierkur“ Aufführung der Theatergruppe Haus i. Wald, TP: Kulturbühne

SAMSTAG, 21.3.

20.00 Uhr: Landluft - Konzert Premiere des neuen Programms „Ois bleibt anders“, Karten unter 0170 8278575, Info: im Hotel Postwirt u. unter www.landluft.net, TP: Hotel Postwirt

SONNTAG, 22.3.

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Ausstellungsraum in der Schusterbeckstraße 17 15.00 Uhr: Tauchkurs - Infos und Anm. unter www.barielle.de oder Tel. 0152 34057610

APRIL SONNTAG, 5.4.

09.00 Uhr: Palmweihe am Krankenhaus - anschl. Prozession zur Stadtpfarrkirche 13.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag - Einkaufssonntag von 13.00 - 17.00 Uhr, ab 08.00 Uhr Palmsonntagskirta u. Flohmarkt in der Hauptstraße, Auto- u. Geräteschau, Osterhasen verteilen bunte Eier aus der Region und in den Geschäften werden Frühlingsblumen verschenkt 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 22.3.

MITTWOCH, 8.4.

08.05 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau inkl. Mittagessen, Eintritten u. Stadtführung, 27 €/Pers., bis 6 J. frei, 6-12 J. 12 €, Anm. bis Di 15.00 Uhr in der TI, TP: Bahnhof

6. - 14.4.

Zirkusvorstellung „Manege frei!“ mit Zirkus „Don Eduardo“ TP: Zelt auf dem Volksfestplatz

DONNERSTAG, 9.4.

20.00 Uhr: Abendmahlfeier am Gründonnerstag - TP: Stadtpfarrkirche

FREITAG, 10.4.

15.00 Uhr: Karfreitagsgottesdienst - TP: Stadtpfarrkirche 15.00 Uhr: Karfreitagsgottesdienst - TP: Evang. Christuskirche 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - geführter Rundgang durch das nächtl. Grafenau mit Geschichten über das Leben und des Nachtwächters anno dazumal, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, Anm. in Tourist-Info

SAMSTAG, 11.4.

21.00 Uhr: Feier der Hl. Osternacht TP: Herz-Jesu Kirche Neudorf 21.00 Uhr: Feier der Hl. Osternacht TP: Filialkirche Großarmschlag

FREITAG, 27.3.

17.00 Uhr: Passionssingen mit den Eib‘m schläger Sängern Eintritt frei, TP: Stadtpfarrkirche

27. + 28.3.

19.30 Uhr: „Die Bierkur“ siehe 21. + 22.3 und S. 9

SONNTAG, 29.3.

15.00 Uhr: Schnuppertauchen siehe 8.3.

Tipp für die Osterferien DIENSTAG, 7.4.

14.00 Uhr: Gummibärchen-Werkstatt Die Kids können heute mit einem Betreuer gemeinsam selbst Gummibärchen herstellen. Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden. Teilnahme ab 6 Jahren möglich. Der Unkostenbeitrag liegt bei 5 € pro Kind. Treffpunkt ist in der Touristinfo. Siehe auch Hits für Kids auf S. 20.

SÜSSE BÄRCHEN AUS DER BÄRENSTADT

5


GRAFENAU

SONNTAG, 12.4.

05.00 Uhr: Auferstehungsfeier anschl. Osterfrühstück im Pfarrsaal, 10.00 Uhr Festgottesdienst mit Speisenweihe, 18.00 Uhr Vesper in der Stadtpfarrkirche TP: Stadtpfarrkirche 06.00 Uhr: Auferstehungsfeier TP: Evang. Christuskirche 10.00 Uhr: Familiengottesdienst TP: Evang. Christuskirche 19.00 Uhr: Osterkonzert Musiku. Heimatverein Haus i. Wald Hofmarkkapelle, Volkstanzgruppen, Jugend-Blasorchester, Kinder- u. Jugendchor, Chor „Ohrwurm“, TP: Kulturbühne

MONTAG, 13.4.

06.00 Uhr: Emmausgang zum Lusen - anschl. Frühstück im Pfarrheim St. Oswald, Anm. unter 08552 1271, TP: Parkplatz Waldhäuser Ausblick 08.00 Uhr: Emmauswanderung über Grafenhütt nach Schönberg, anschl. Gottesdienst im DietrichBonhoeffer-Haus, TP: Evang. Christuskirche 08.30 Uhr: Gottesdienst der FFW Neudorf - TP: Herz-JesuKirche Neudorf

6

10.00 Uhr: Gottesdienst der drei Feuerwehren - TP: Pfarrkirche Haus i. Wald

MITTWOCH, 15.4.

08.05 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau inkl. Mittagessen, Eintritten u. Stadtführung, 27 €/Pers., bis 6 J. frei, 6-12 J. 12 €, Anm. bis Di 15.00 Uhr in der Touristinfo, TP: Bahnhof

FREITAG, 17.4.

20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 10.4.

SAMSTAG, 18.4.

07.00 Uhr: Flohmarkt Anm. für Standbetreiber unter 09922 5562 o. 0160 7747127 TP: Volksfestplatz 19.30 Uhr: Jahreskonzert der Blaskapelle Schlag e.V. TP: AMF Forum

DIENSTAG, 21.4.

14.00 Uhr: Vortrag bzw. Film „Die Anfänge des Christentums“ TP: Evang. Christuskirche

DONNERSTAG, 23.4.

20.00 Uhr: Filmabend „Augenblicke: Kurzfilme im Kino“ Infos unter Tel. 08552 1271, TP: Pizzeria da Peppo

FREITAG, 24.4.

19.00 Uhr: Vernissage „Grafenau in alten Bildern“ - TP: Rathaus, Infos siehe S. 8

SAMSTAG, 25.4.

17.30 Uhr: Fahrzeugweihe des neuen Einsatzfahrzeuges 17.30 Uhr: Festzug zur Stadtpfarrkirche, 18.00 Uhr Gottesdienst, anschl. Weihe am Feuerwehrhaus

SONNTAG, 26.4.

10.00 Uhr: Erstkommunion in Haus i. Wald. 10.00 Uhr: Erstkommunion in Grafenau - TP: Stadtpfarrkirche 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 22.3. 17.00 Uhr: Grafenauer Frühling: Konzert „Passau Pops“ TP: AMF Forum, Infos siehe S. 8

DONNERSTAG, 30.4.

18.00 Uhr: Maibaumaufstellen TP: Dorfanger Lichteneck 19.00 Uhr: Maibaumaufstellen TP: Dorfanger Neudorf

Hits für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 20-21.


GRAFENAU

Stadtbücherei Die Bücherei ist spezialisiert auf Kinder- und Jugendbücher, wie auch auf Belletristik (Romane). Gut sortiert in den Themen Geschichte, Küche, Reisen, Freizeit, Haus und Garten, Natur & Technik, sowie in Lebensfragen, die Familie, Religion und Gesundheit betreffen. Die Kultur kommt mit CD‘s, Hörbüchern und Kunstbänden nicht zu kurz. Ausleihe bis 18 J. u. für Feriengäste mit NP-Card kostenlos. Mo - Do: 08.00 - 17.00 Uhr, Fr: 08.00 - 13.00 Uhr Sa: 10.00 - 11.30 Uhr u. 15.00 - 17.00 Uhr Sonn-/Feiertage: 09.30 - 11.30 Uhr Rathausgasse 1, 94481 Grafenau, Tel. 08552 962343 stadtbuecherei@grafenau.de, www.grafenau.de

BEI UNS IST IMMER WAS LOS

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH

Pferdekutschfahrten - rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken * 10.00 Uhr: Schnuppertour mit dem Segway - auf Anfrage ab 2 Pers., Anm.: 08552 91006

MONTAGS

10.00 Uhr: Gästeinformation - Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele, TP: Tourist-Info 14.00 Uhr: Geführte Wanderung an der Ilz - Dauer 2,5 h, 5 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, Anm. bis So um 11.00 Uhr erford.

DIENSTAGS

SPORT FUCHS Grafenau

08.30 Uhr: Tagesfahrt nach Krumau - inkl. Stadtführung * 11.00 Uhr: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ ca. 2 h, 3 €/Pers., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu mit Bierprobe, 4,50 €/Pers., Kinder kostenlos, Mindestteilnehmerzahl erford., Anm.: 08552 40870 *

MITTWOCHS

05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag - inkl. Stadtführung * 11.00 Uhr: Kirchenführung - kostenlos, Mindestteilnehmer: 5 Pers., Anm. im Pfarramt Grafenau unter der Tel. 08552 1271 14.00 Uhr: Bogenschießen - Erw. u. Kinder ab 10 J., Anm. 08552 973661

Profitieren Sie von den ersten Adressen im Markt.

DONNERSTAGS

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt - inkl. Führung in einer Glashütte* 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber anschl. Verkostung, Dauer 1,5 h, 12 €/Pers., Mindestteilnehmerzahl erford. *

Unsere starken Partner: Hauptgeschäftsstelle

Lothar Stranz Rosenauer-Str. 18 94481 Grafenau Telefon 08552 3985 Lothar.Stranz@allfinanz.ag

FREITAGS

07.00 Uhr (außer Karfreitag): Grünwochenmarkt am Stadtplatz 20.00 Uhr: Schachabend des Schachclubs - TP: Landgasthof Lusenblick.

SAMSTAGS

19.30 Uhr: Familienerlebniswanderung mit Fackeln rund um Grafenau mit gemütlicher Einkehr, Dauer ca. 2 h, 5 €/Person (ohne Einkehr)

SONNTAGS

14.00 Uhr (ab April): Familienwanderung am Bärenpfad - vom Grafenauer Kurpark bis zur Kleblmühle, wo es neben einem Hirschgehege auch die Möglichkeit zur Einkehr gibt. Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * Anm. bis zum Vortag in der Touristinfo

Genießen sie unsere he en-Küc traditionelle Spezialität guat. – ehrlich und rundum Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

7


GRAFENAU

KULTURGENUSS BEIM 35. GRAFENAUER FRÜHLING

vom 24. April bis 22. Mai 2020 mit besonderem Jubiläumsprogramm AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „GRAFENAU IN ALTEN BILDERN“

Freitag, 24. April, 19.00 Uhr, Rathaus Grafenau Historische Fotoaufnahmen zusammengestellt von Willi Schindler Musikal. Umrahmung: Eib’mschläger Sänger, Grafenauer Blechbläser

PASSAU POPS

Sonntag, 26. April, 17.00 Uhr AMF-Forum Unterhaltungsmusik aus den Weltstädten Wien, Berlin, Paris und Rio de Janeiro. Die Besucher werden bereits im Foyer durch eine Combo mit Musik aus den 50er und 60er Jahren begrüßt. Auftritt von ca. 25 Orchestermusiker, Gesangssolisten und 1 bis 2 Tanzpaaren. VVK 15 €, AK 18 €

FORELLENQUINTETT

Freitag, 01. Mai, 19.30 Uhr Propst-Seyberer-Mittelschule Kammermusik aus der Partnerstadt Schärding mit Werken von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. VVK 15 €, AK 18 €

VOICES IN TIME

Sonntag, 17. Mai, 17.00 Uhr Kulturbühne Haus i. Wald Anspruchsvolle a-Cappella Chormusik. Voices InTime zählt zu den erfolgreichsten Chören in Europa. 1996 wurde der Rock- und Jazzchor gegründet und bleibt seinen Prinzipien treu: abwechslungsreiche Programme stets in anspruchsvollen Arrangements - mit Welthits, Geheimtipps und Stücken, die auch gängige Genregrenzen wie Rock, Pop und Jazz überwinden. VVK 15 €, AK 18 €

UNVERSCHÄMTE WIRTSHAUSMUSIK

LESUNG MIT PATER ANSELM GRÜN

Mittwoch, 06. Mai, 19.30 Uhr Kulturpavillon im BÄREAL Lesung „Von Gipfeln und Tälern des Lebens“. Das Wandern ist ein Bild für uns als Menschen. Gerade das Bergwandern ist voller Symbolik für unser Leben. VVK 12 €, AK 15 €

NEWS ORLEANS JAZZ

Freitag, 08. Mai, 19.30 Uhr, Propst-Seyberer-Mittelschule Jazzband Heye‘s Society mit Musik aus New Orleans und Chicago zwischen 1900 und 1930; Erinnerungen an Louis Armstrong, Bix Beiderbecke und weitere berühmte Musiker jener Zeit mit Instrumentalund Vocal-Titeln sowie Solonummern. Die Freude an der Improvisation über die Themen der Musik aus New Orleans und Chicago zwischen 1900 und 1930 sind die Motivation für Heye’s Society. VVK 15 €, AK 18 €

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN / DR. FAUSTUS

12. bis 14. Mai, Dreifachturnhalle am Schwaimberg Marionettentheater Bille aus Unterschleißheim, Geschlossene Veranstaltung für Kindergärten und Schulen, Anmeldung unter: 08554 941758

... je 2 x 2 Freikarten für folgende Veranstaltungen: Passau Pops (26.4.), Forellenquintett (01. Mai), New Orleans Jazz (8. Mai), Voices in Time (17. Mai) Senden Sie als Stichwort den Titel der jeweiligen Veranstaltung per Email (waidler@weissraum.media) bis zum 15.04. an die Redaktion. Die Gewinner werden per E-mail benachrichtigt.

8

KABARETT MIT MICHAEL ALTINGER: „SCHLAGLICHT“

Mittwoch, 13. Mai, 20.00 Uhr, Kulturpavillon im BÄREAL Standhaft bekennen wir uns zum Fünfklingennassrasierer, aber weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen. In der Männer-Yoga-Gruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden, die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben und bewegen uns erfolgreich auf der Sinnsuche. Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Pothpourri Concerts. Karten in VVK 22,50 €, AK 25 €

Mittwoch, 20. Mai, 19.30 Uhr Knödelweber Lichteneck Freche Lieder, politische Balladen, Zwiefache und Landler, rockige Einlagen und bayrische Blues. Die Texte ihrer Lieder erzählen mit viel Witz und Humor von all unseren Plagen und Unzulänglichkeiten. VVK 15 €, AK 18 €

I AM FROM AUSTRIA

Freitag, 22. Mai, 19.30 Uhr Außenbereich des Kulturpavillon im BÄREAL Europas größte A ­ ustro-Pop-Show: In dieser mitreißenden Revue feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwändigster Technik auch in der letzte Reihe noch zu spüren ist. Mit viel Humor, Spielfreude und Authentizität zünden die Musiker von „I am from Austria“ ein Hitfeuerwerk auf der Bühne. VVK 32 €, AK 35 €

KARTENVORVERKAUF GRAFENAUER FRÜHLING Tourist-Info Grafenau (Tel. 08552 962343) Buchhandlung am Stadtplatz Grafenau (Tel. 08552 974120) Lottostelle im REWE Grafenau (Tel. 08552 5115) Schlosskellerei Ramelsberg (Tel. 08554 1451) Stadtplatzcenter Freyung (Tel. 08551 57890) alle PNP-Geschäftsstellen Beachten Sie die unterschiedlichen Anfangszeiten der Veranstaltungen! Änderungen vorbehalten! Veranstalter: Kulturverein Grafenau in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule. Weitere Infos zu den Veranstaltungen auf der Homepage unter www.kulturverein-grafenau.de


GRAFENAU

THEATERGRUPPE HAUS I. WALD

„DIE BIERKUR“

Es ist schon ein Kreuz mit den Mannsbildern, wenn sie tagtäglich ins Wirtshaus gehen und mit einem »Mordsdrum« Rausch heimkommen. 3 Bäuerinnen ist das entschieden zu viel und sie suchen nach einem Mittel, ihren Männern das auszutreiben. Wer wissen will, wie sie das anstellen, sollte sich das lustige Stück der Hausinger Theatergruppe unbedingt anschauen. Termine: 21., 22., 27. u. 28. März, jeweils ab 19.30 Uhr, TP: Kulturbühne Haus i. Wald, Erw. 9 €, Kinder bis 12 J. 5 €, VVK bei Fam. Christoph: Mo, Di, Mi von 15.00 - 18.00 Uhr, Tel. 08555 549

Öffnungszeiten Hallenbad Montags 16.00 - 21.00 Uhr Mittwochs & Freitags 14.00 - 21.00 Uhr

Schulzentrum Grafenau Rachelweg 12 94481 Grafenau Tel. 08552 777

Sonntags 14.00 - 19.00 Uhr Eintritt mit AktivCard Bayer. Wald 1x täglich frei!

GRAFENAUER STARKBIERFESTE In Neudorf lädt die Freiwillige Feuerwehr am 13. März zum 13. Neudorfer Starkbierfest mit Fastenprediger Bruder Simeon ins Feuerwehrhaus ein. Außerdem findet mittlerweile zum 6. Mal vom 12. bis 14. März das Grafenauer Starkbierfest auf der Kulturbühne Haus i. Wald statt. Mit Politiker-Derblecken, Singspiel und Fastenpredigt. Bühnenstück: Theaterverein Grafenau. Musikal. Leitung: Musikverein Schlag. Die Brauerei Bucher präsentiert das dunkle Bockbier. Einlass: 17.30 Uhr. 18.00 Uhr: Blaskapelle Schlag. 19.30 Uhr: Begrüßung und Starkbieranstich. 20.00 Uhr: StarkbierRede. 21.00 Uhr: Singspiel. Tischreservierung/Karten in der Tourist-Info, Karten bitte persönlich abholen, tel. Reservierungen nicht möglich.

9


GRAFENAU

„like“-Eishalle Grafenau Ziehen Sie Ihre Runden in der Ganzjahres-Eishalle im Kurpark. Der Untergrund ist fast wie echtes Eis, bietet unabhängig von der Saison Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen. Schlittschuhe und Eisstöcke können in der Eishalle ausgeliehen werden. Eintritt 3 € / Pers. (mit NP-Card 2,50 € / Pers., Kinder unter 16 J. 1,50 € )

NEUE TRACHTENKOLLEKTION EINGETROFFEN

„A ECHTE FREUND“ FÜR DIE FÜNFTE JAHRESZEIT!

Öffnungszeiten (bis 8. März) Eislauf: Dienstag 13.00 - 16.30 Uhr, Mittwoch, Donnerstag und Samstag 13.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr Abendeislauf: 08.03. Eisstockschießen: Freitag 13.00 - 17.00 Uhr Bis zum Beginn der Minigolfsaison im Mai nur am Wochenende geöffnet: Samstags und Sonntags je 13.00 bis 16.00 Uhr zum Eislaufen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Touristinformation.

Spielothek

Spieloase

Foto: manu:grafie

Maria Freund, Inhaberin der Freund Trachten & Lederhosen Manufaktur in Grafenau, präsentiert ab sofort und am verkaufsoffenen Sonntag, 5. April von 13.00 - 17.00 Uhr, nicht nur die Highlights der neuen Trachtenkollektion für Frühjahr und Sommer sondern auch die Trends für handgefertigte Lederhosen. Doch welcher Trend auch immer:

„A echte Freund ist unvergleichlich, passt perfekt & erfreut ein Leben lang.“ Aktuell gibt es noch die größte Auswahl an feschen Dirndln und Jankern. Und jetzt ist auch die beste Zeit, Maß nehmen zu lassen für eine „echte Freund“-Lederhose, um für den Feste-Sommer 2020 perfekt gekleidet zu sein. Elsenthaler Str. 27 94481 Grafenau www.trachten-freund.de

l Eigene Lederhosen-Produktion l Individuelle Sonderanfertigungen l Zeitlose Trachtenbekleidung l Vereinsausstattung/-service l Stickerei nach Wunsch l Fachgerechter Reparaturservice

Die neue Trachtenkollektion ist eingetroffen! Mo - Fr 9-17 Uhr I Sa 9-13 Uhr

Verkaufsoff. Sonntag: 5.4.20, 13-17 Uhr

FREUND TRACHTEN & LEDERHOSEN MANUFAKTUR e. Kfr. Inh. Maria Freund Elsenthaler Str. 27 . 94481 Grafenau Tel. 08552 91918 . Fax 08552 91375 E-Mail: info@trachten-freund.de www.trachten-freund.de

10


UNSERE BUCHTIPPS

aus dem Bayerischen Wald BÜCHER LANG, FREYUNG LICHTLAND BAYERISCHER WALD 100 Bücher, 10 Jahre edition Lichtland VON GEORG KNAUS Dieses Jubiläum wird mit 100 Seiten Lichtland Bayerischer Wald gefeiert. Lichtland, mit Fotos von Georg Knaus, war der erste Titel und Namensgeber des engagierten Kleinverlages in Freyung. Die zweite Ausgabe des Bildbandes Lichtland mit Texten von Adalbert Stifter bis Stefan Zweig zeigt die Aktualität zum Teil 100 Jahre alter Texte und 10 Jahre Entwicklung des leidenschaftlichen Fotografen Georg Knaus.

SANFTE HÜGEL STEINIGE BERGE WILDE WÄLDER

Bayerischer Wald „geknaust“ – das ist Bayerischer Wald in einem ganz besonderen Licht. Lässt man sich auf diese Lesereise ein, sieht man die sanften Hügel, steinigen Berge und wilden Wälder mit den Augen derer, die den Bayerischen Wald lieben. Waidler, die sich fern der Heimat nach ihrem Wald sehnen, aber auch Reisende, die es immer wieder in diesen Landstrich verschlägt.

100 Seiten, 25,00 € Hardcover 978-3-947171-09-5 Format: 25,5 x 20 cm

DIE SCHATTENFRAU Nicht erklärbare Erlebnisse, Gehörtes und Erlebtes VON MARITA HALLER Poltergeister. Nahtoderfahrungen. Irrlichter. Eine schwarze Frau, die um Mitternacht im Schloss erscheint. Die Katze, die am Leichenhaus die Ankunft der Toten ankündigt. Marita Haller hat keine Angst vor dem Tod.

112 Seiten, 16,80 € Hardcover 978-3-947171-20-0 Format: 14,5 x 22 cm

Als „Schattenfrau“ berichtet sie bei mystischen Führungen in Zwiesel über Unerklärliches, eigene Erfahrungen, Weissagungen und Abwehr gegen Hexenzauber. „Druidenfuß“ und „Hexensteckerl“ sind in diesem Buch daher genauso zu finden wie eine Liste wundersamer Orte und alte Legenden.

UNERKLÄRLICHE ERLEBNISSE, GEHÖRTES UND ERLEBTES.

Bücher Lang | Stadtplatz 4, 94078 Freyung | Tel. 08551 6060 | info@buecher-lang.de

DER FAMOSE FREISTAAT

VON FRANZISKA WANNINGER & MARTIN FRANK Die beiden preisgekrönten Kabarettisten Franziska Wanninger und Martin Frank bringen live auf der Bühne Ober- und Niederbayern zusammen: leise und laut, deftig und hintersinnig. Und weil sie damit so erfolgreich sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein großer Verlag an die Tür klopfte, um die Kenntnisse der beiden über den Freistaat als Buch zu veröffentlichen.

EIN ZÜNFTIGES LESEVERGNÜGEN.

„Der famose Freistaat“ offenbart Einblicke in die Untiefen des Bayernlandes. Selbst unter den Eingeborenen kommt es zu Verständigungsschwierigkeiten. Wie soll man da erst als „Preiß“ nachvollziehen, wie die Bayern ticken? Sicher ist: Bayern, das sind nicht nur Seehofer, Dirndl und Semmelknödel. Wanninger und Frank zeigen, wie ihr Land und seine Leut‘ so ticken, graben sie aus, die vergessenen Schätze bairischer Sprache, nehmen uns mit auf einen Spaziergang durch bayerische Geschichte und Geografie und sezieren Klischees wie ein Hendl auf der Wiesn. 203 Seiten, 12,00 € Taschenbuch 978-3-499-00190-1 Format: 12,4 x 19 cm

BAYERN VERSTEHEN FÜR ANFÄNGER & FORTGESCHRITTENE. MEHR ALS EINE GEBRAUCHSANLEITUNG.

... 2 x das Buch „Der famose Freistaat“ Senden Sie das Stichwort „Freistaat“ per Email (waidler@weissraum.media) bis zum 05.04.20 an die Redaktion. Die Bücher werden den Gewinnern per Post zugeschickt.

11


WALDKIRCHEN Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

MÄRZ FREITAG, 13.3.

APRIL SAMSTAG, 4.4.

20.00 Uhr: Brotkultur Winter Großwiesener Musikantenstammtisch inkl. Bier- & Brotverkostung, VVK 12 €, AK 14 €, Einlass 19.30 Uhr, TP: Genießerbäckerei Pilger

09.00 - 15.00 Uhr: Ostermarkt am Marktplatz - tolle Deko-Ideen, Schönes für den Garten oder einfach eine Tasse Kaffe in der Sonne

SAMSTAG, 21.3.

5.00 Uhr: Emausgang der Waldkirchner Burschen und Männer Traditioneller Bittgang mit anschl. Gottesdienst, TP: am Büchl

19.00 Uhr: Kabarett Da Bobbe mit dem Programm „Bayronman“ TP: Bürgersaal Waldkirchen 19.00 Uhr:Starkbierfest 150 Jahre TSV Waldkirchen - zugunsten des Jugendsports in der Sparte Fußball, TP: TSV Pavillon am Fußballplatz

DONNERSTAG, 26.3.

19.30 Uhr: Literarisches Café mit StDir a.D. Dr. Claus Kappl

FREITAG, 27.3.

19.00 Uhr: RSC Jahreshauptversammlung - mit Neuwahlen, TP: Gasthaus Meindl 20.00 Uhr: Kabarett mit Helmut Schleich - „Kauf du Sau“, im Rahmen des Kabarett-Winters, , KVV: TI, PNP, eventim.de, TP: Bürgerhaus

MONTAG, 13.4.

DONNERSTAG, 23.4.

19.30 Uhr: Literarisches Café mit StDir a.D. Dr. Claus Kappl

FREITAG, 24.4.

19.00 Uhr: „Perlen der Zeit Fotografien und Gedichte“ Autorenlesung mit Dr. Fritz Haselbeck,TP: Bürgerhaus Mehrzweckraum

SAMSTAG, 25.4.

15.00 - 20.00 Uhr: Woidkiachna Wirtshaus - Roas - Wirtshaustour mit kulinarischen Schmankerln und zünftiger musikal. Begleitung von Hans & Hias, 30 €, Anm. mit Bezahlung bis 2.4. bei Bertram Maier (bertram.maier@yahoo.de), TP: Mariensäule am Marktplatz

SONNTAG, 26.4.

Hits für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 20-21.

12

10.00 - 17.00 Uhr: Kräutermarkt am Stadtpark - Zirben- und Kräuterkissen, Naturseifen, Kräutern, Pflanzen, Gartendeko, Eintritt frei

BEI UNS IST IMMER WAS LOS

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS

18.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

DIENSTAGS

18.30 Uhr: Qi Gong - mit Ulla Schiffler, TP: Grundschulturnhalle, Info bei Waltraud Zillner 08581 2655

MITTWOCHS

10.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark 18.00 - 19.30 Uhr: Tanzen ab der Lebensmitte Tänze mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, für jeden Teilnehmer geeignet, auch ohne Vorkenntnisse, Musik verschiedenster Stilrichtungen, Leitung: Monika Pollak, TP: Pfarrheim

DONNERSTAGS

19.00 Uhr: Aqua Running - TP: Karoli Badepark 19.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark Die Veranstaltungen im Badepark entfallen, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist!

Wandertipp „Saußbachklamm“ Waldkirchen lädt Sie zu erholsamen Urlaubstagen inmitten herrlicher Natur ein. Wandern Sie auf den Spuren der „Salzsäumer“, die das „weiße Gold“ mit Lasten-Tieren und Planwagen in die großen böhmischen Städte transportierten. Erkunden Sie die Saußbachklamm auf diesem 6 km langen, leicht begehbaren Rundweg: Ausgangspunkt: Tourist-Info Der Weg ist ab hier gekennzeichnet. Er führt Sie in Richtung Erlenhain (Straßenbezeichnung) zur Saußmühle. Dort folgen Sie der Saußbachklamm (Naturschutzgebiet) aufwärts bis zum Staudamm. Der Rückweg nach Waldkirchen erfolgt entlang des Kanals. Einkehrmöglichkeiten: Haller Alm (geöffnet Mai bis Oktober bei schönem Wetter)


WALDKIRCHEN

Karoli Eissporthalle

KABARETT MIT „BOBBE“

am Samstag, 21. März 2020 im Bürgerhaus Der beliebte Kabarettist Bobbe kommt wieder nach Waldkirchen. Am 21. März gastiert er im Bürgerhaus. Sein neues Programm Bayoranman hat er mit im Gepäck. Und er ist ein „Bayronman“ wie er im Buche steht. Das zeigt er in allen Facetten. Er singt eine Hymne was ein echter Bayer alles in seinem irdischen Dasein erlebt haben muss, er löst zusammen mit dem Publikum ein bayrisches Kreuzworträtsel, er nimmt die lustigsten und schrägsten Ortsnamen Bayerns auf die Schippe und erklärt, warum 5 Mass weniger sind als 8 Halbe. Er erzählt, singt und spielt auf seiner Steirischen, umgeben von einer Bühnenkulisse mit Maibaum und Bayrischem Stuhl. Wenn der Bayronman losgelassen wird, bebt nicht nur die Bühne. TICKETS & INFO www.romanhofbauer.de, Touristinfo Waldkirchen, PNP-Geschäftsstellen

Eislaufen (bis 8.3.) Publikumslauf Mo - Fr, 15.30 - 17.00 Uhr u. So: 14.45 - 16.30 Uhr Discolauf Fr, 19.30 - 21.00 Uhr Eisstockturniere 1.3.20, 07.00 Uhr: Kreisliga/Kreisoberliga 7.3.20: Pokaltunier Eishockeyspiel 8.3.20, 17.30 Uhr: Spiel ESV Waldkirchen vs. EHC Bayreuth

Celtic Rhythms of Ireland Celtic Rythms of Ireland ist eine beeindruckende Irish Dance Show, meisterhaft inszeniert von Startänzer und Choreograph Andrew Vickers, bekannt aus Irish Spring, Magic of the Dance und Spirit of Ireland. Und der Name der Show ist Programm: Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. Celtic Rhythms of Ireland vermittelt die typisch irische Stimmung. Sie verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music. Die Tanzshow entführt das Publikum auf eine Reise durch Irland und erzählt Geschichten aus seiner turbulenten Vergangenheit und farbenfrohen Zukunft durch traditionelle Tanzmusik und Lieder. Ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft, musikalischer Vielfalt und traumhaft schönen keltischen Melodien.

Staunen Sie über die vollendete Körperbeherrschung des Ensambles und synchrone Tanzperfektion in einer Schnelligkeit, die für das menschliche Auge kaum mehr nachvollziehbar ist. „Die Zuschauer werden keinen Moment dieser wirklich spektakulären Show verpassen wollen. Ihre Hände werden vom Klatschen rot sein und sie werden sich der Freude und der Begeisterung anschließen!“ Nichts, was ein kaltes Pint Guinness nicht heilen würde, so Andrew Vickers. Freuen Sie sich auf einen besonderen typisch irischen Abend! TERMIN & TICKETS Samstag, 4. April, 20.00 Uhr im Bürgerhaus. Einlass ab 19.00 Uhr, Tickets unter www.romanhofbauer.de, sowie bekannte VVK-Stellen

celtic Rhythms of ireland

IRISH DANCE AND LIVE MUSIC

4. April 20

Bürgerhaus WALDKIRCHEN

Celtic

www.waldkirchen.de

TICKETS: Touristinfo Waldkirchen, Geschäftsstellen der PNP, www.romanhofbauer.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de

13


REGEN Der staatlich anerkannte Luftkurort Regen, wegen der Lage am Schwarzen Regen auch „Perle am Fluss“ genannt, hat reichlich zu bieten. Die malerische Lage zwischen den Hügeln des Bayerischen Waldes und der Kurpark laden zum Wandern und Flanieren ein. Zahlreiche kulturelle Einrichtungen wie z.B. die mittelalterliche Burgruine Weißenstein mit dem Museum „Im Fressenden Haus“ sowie dem einzigartigen „Gläsernen Wald“ sind immer wieder beliebte Anziehungspunkte. Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum mit einer über 2000m² großen Ausstellungsfläche über Agrar- und Sozialgeschichte sowie mit seinen zahlreichen Veranstaltungen ist das Zentrum für alle Kunst- und Kulturbegeisterte. Regen hat einige kulinarische Traditionen wie das bereits 146 Jahre alte Pichelsteinerfest mit seinem berühmten Eintopf sowie viel Herzlichkeit, Natur, Kultur und Kulinarik vorzuweisen und ist nun ein offizieller bayerischer „Genussort“.

MÄRZ SONNTAG, 1.3.

08.35 Uhr: Winterwanderung NP-Zentrum Lusen, Tierfreigelände, mit Klaus Kreuzer, TP: Bahnhof, Anm. Tourist-Info (09921 60426)

3. - 8.3.

56. EM der Jugend / 6. WM der Juniorinnen - TP: Eissporthalle, Info: www.icestock2020.de

9. - 14.3.

6. WM der Damen u. Herren TP: Eissporthalle, Info: www.icestock2020.de

MITTWOCH, 4.3.

17.00 Uhr: Vortrag „Unsere Gärten - Nachhaltig & umweltbewusst?“ TP: Brauereigasthof Falter

APRIL SAMSTAG, 4.4.

SONNTAG, 5.4.

10.00 - 17.00 Uhr: Bayerischböhmischer Ostermarkt Kunsthandwerk, Kuchen u.Kaffee, Sonderführung durch Dauerausstellung, mit Kinderaktivprogramm 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag in Regen

MONTAG, 13.4.

09.00 - 12.00 Uhr: 63. Traditioneller Osterritt 19.00 Uhr: Großer Ostertanz TP: Faltersaal in Poschetsried

SONNTAG, 19.4.

SAMSTAG, 7.3.

DONNERSTAG, 12.3.

20.00 Uhr: Kabaratt mit Josef Brustmann - siehe rechts

20.00 Uhr: Herbert & Schnipsi „Zeitreise mit Schlaglöchern“ siehe rechts

SAMSTAG, 14.3.

19.00 Uhr: Ezé Wendtoin *

FREITAG, 24.4.

SAMSTAG, 25.4.

19.00 Uhr: Zwoastoa *

* TP der Veranstaltung ist das Oberstübchen Regen

FREITAG, 20.3.

19.00 Uhr: Helga Brenninger & Band *

SAMSTAG, 28.3.

19.00 Uhr: June Cocó *

SONNTAG, 29.3.

19.00 Uhr: Django Asül „Offenes Visier“ - siehe rechts

14

Bayerns bekanntestes Komödianten-Paar „Herbert und Schnipsi“ gastiert am 12. März mit den schönsten Nummern aus 35 Bühnenjahren. Das Best-Of Programm vereint die großen Klassiker, wie den „Silvester-Sketch“ und die Erfolgsnummern aus der Anfangszeit. 12. März 2020, 20.00 Uhr, Kolpingsaal.

19.00 Uhr: Williams Wetsox Trio *

10.00 - 16.00 Uhr: FamilienEnergiespar-Festival REGENerativ TP: Landwirtschaftsmuseum

16.00 Uhr: Lesung mit Eberhard Kreuzer - aus seinem Roman „Der gläserne Tod“, TP: Galerie Kalina

KABARETT FRÜHLING IN REGEN

Hits für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 20-21.

Am 29. März spielt Django Asül sein neues Bühnenprogramm „Offenes Visier“. Und kaum ist das Visier offen, hat der gebürtige Hengersberger plötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Jetzt heißt es: Raus aus der Filterblase und raus in die große, weite Welt. Er treibt sich herum von Marseille bis in den Nahen Osten. 29. März 2020, 19.00 Uhr, Kolpingsaal Josef Brustmann, Musiker und Kabarettist beschließt die Kleinkunst-Reihe am Freitag, den 24. April mit seinem Stück „Das Leben ist kurz, kauf Dir die roten Schuh“. Dass sie mal untergehen würde, die Erde, war allen klar - warum auch nicht? Die Sonne macht das jeden Tag. Josef Brustmann versucht zu retten, was zu retten ist. 24. April um 20.00 Uhr, Landwirtschaftsmuseum Karten für die Veranstaltungen gibt es in allen PNP Geschäftsstellen, der Tourist-Info Regen und online unter www.okticket.de


REGEN

BEI UNS IST IMMER WAS LOS Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

MONTAGS

10.30 Uhr (außer an Feiertagen): Gästebegrüßung mit Umtrunk in der Tourist-Info, mit Gästekarte kostenlos, Anm. bei der Tourist-Info unter Tel. 09921 60426

DONNERSTAGS

20.00 Uhr: Zünftiger Abend mit Witzparade TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt, Infos unter Tel. 09921 9560

FREITAGS

18.30 Uhr: Musizieren und Beisammensein jeden letzten Freitag im Monat, TP: Bäckerei Schnierle, Infos unter Tel. 09921 3725 19.00 Uhr: Musikantenstammtisch „Hi und Do“ - jeden ersten Fr im Monat TP: Gasthof Wurstglöckl, Infos unter Tel. 09921 2400 20.00 Uhr: Musikantenstammtisch jeden letzten Freitag im Monat, TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt, Infos unter Tel. 09921 9560

63. TRADITIONELLER OSTERRITT BRAUCHTUMSVERANSTALTUNG AM OSTERMONTAG Am Ostermontag, 13. April 2020, findet in Regen eine der bekanntesten und beliebtesten Brauchtumsveranstaltungen des Bayerischen Waldes statt: Der Regener Osterritt. Festlich geschmückte Rösser und Reiter aus dem gesamten Bayerischen Wald ziehen hinter dem Kreuzträger durch Regen und werden vom Stadtpfarrer gesegnet. PROGRAMM 09.00 Uhr: Festgottesdienst vor der Tierzuchthalle. 10.00 Uhr: Beginn Flurritt auf dem Parkplatz der Tierzuchthalle Streckenverlauf: Tierzuchthalle, Moizerlitzplatz, Stadtplatz, Kirchplatz, Bodenmaiser Straße bis Einmündung Panzerstraße Richtung Regen, Zwieseler Straße, Bahnhofstraße, Moizerlitzplatz, Ludwigsbrücke, Am Platzl, Stadtplatz 10.15 Uhr: Beginn der Pferdesegnung im Vorbeireiten auf dem Stadtplatz 11.15 Uhr: Segnung Osterbrunnen, Grußworte der Ehrengäste

SAMSTAGS

07.00 - 12.00 Uhr: Wochen- und Bauernmarkt - TP: Stadtplatz

SONNTAGS

07.00 Uhr: Tauben-, Geflügelund Kaninchenmarkt TP: Markthalle, Oleumhütte 22a

BAYERISCH-BÖHMISCHER OSTERMARKT

Stadtbücherei Regen Hier finden Sie auf vier Ebenen über 16.000 Medien oder einfach nur einen ruhigen, gemütlichen Platz und eine Tasse Kaffee im Lesecafé. Mitglieder, Gäste und Touristen sind herzlich willkommen. Öffnungszeiten Mi.: 10.00 - 16.00 Uhr Do. u. Fr.: 14.00 - 18.00 Uhr So.: 09.30 - 11.30 Uhr

Kirchplatz 20 94209 Regen Tel. 09921 5282 www.stadtbuecherei-regen.de

VERANSTALTUNGSTIPP: „FREITAGS UM DREI“ Lesung in der Stadtbücherei, jeden 1. Freitag im Monat um 15.00 Uhr

Am Palmsonntag, 5. April 2020, findet im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen von 10.00 bis 17.00 Uhr wieder ein bayerisch-böhmischer Ostermarkt statt. Rund zwei Dutzend ausgesuchte Kunsthandwerker präsentieren ihre selbsthergestellten Werke in den dortigen Räumlichkeiten und im Innenhof des Museums. Sie zeigen die große Vielfalt der österlicher Traditionen aus dem Grenzgebirge. Kunsthandwerker bemalen und dekorieren die Ostereier in althergebrachten, volkstümlichen Techniken und Stilen. Auf dem Markt findet sich vieles an bunten Osterdekorationen sowie süße Naschereien für das Osternestchen. Mit einem schönen Rahmenprogramm ist für abwechslungsreiche Unterhaltung für Groß und Klein gesorgt.

GUTi und Gästekarte Mit dem GUTi-Ticket Bus und Bahn kostenlos nutzen und zahlreiche Ermäßigungen bei Partnern sammeln.

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald Weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de

15


REGEN

VORGEMERKT

GALAPARK-TAG IN PATERSDORF 1000 IDEEN FÜR IHREN TRAUMGARTEN Der GaLaPark-Tag am Sonntag, 17. Mai bei Wittenzellner, dem Tophändler für Garten- und Landschaftsbauprodukte der Region, hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Fachmesse entwickelt. Die Veranstaltung informiert über Neuheiten und Produkte für den Garten- und Landschaftsbau. Mittlerweile werden jährlich bis zu 7500 Besucher in Patersdorf von Anton Wittenzellner und seinem Team begrüßt. Beim GaLaPark-Tag informiert das Fachberater-Team nicht nur über die neuesten Trends bei der Außenanlagengestaltung, sondern bietet auch zahlreichen Ausstellern eine Plattform um ihre Produkte zu präsentieren. So sind Aussteller mit Gartendekoration ebenso vertreten wie Pflastersteinproduzenten und Fachanbieter für Entwässerungstechnik im Garten. Auf einer Ausstellungsfläche von über 15.000 qm flaniert man vorbei an Keramikkunst und Holzdekoration, informiert sich über hochwertige Gartenhäuser und Zaunsysteme, begutachtet die permanent ausgestellten Fasssaunen und Badezuber und schließt den Besuch mit einem leckeren bayerischen Snack ab. Beim GaLaPark-Tag 2020 wird es limitierte Aktionsangebote geben, die nur an diesem Tag gelten – schnell sein zahlt sich hier also aus! Die Firma Wittenzellner begrüßt an diesem Tag herzlich die ganze Familie, denn für ein kindergerechtes Rahmenprogramm mit Zaubervorführungen und Kinderschminken ist gesorgt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze für Besucher zur Verfügung.

INSPIRATION FÜR GARTEN & DRAUSSEN!

DRUMHERUM DAS VOLKSMUSIKSPEKTAKEL Volksmusik ist ein schönes Stück Kultur. Alle zwei Jahre treffen sich die Volksmusikbegeisterten in Regen und erfüllen das malerische Städtchen an allen Ecken und Enden mit Singen und Klingen. Am Pfingstwochenende, vom 28. Mai bis 1. Juni, ist es wieder so weit, dann heißt es wieder: Auf geht’s zum „drumherum“ nach Regen! Neben den rund 3.000 aktiven Musikanten und Sängern machen etwa 50.000 Besucher das Festival zum größten Musikantentreffen Bayerns. Auf Freilichtbühnen, im Kurpark und in Gaststuben wird VOLKSMUSIK musiziert und gesungen und HAUTNAH auf dem Bretterboden am ERLEBEN Stadtplatz wird getanzt, dass sich die Balken biegen. Darüber hinaus bilden Workshops, eine Internationale Volksmusikmesse, ein großer Kunsthandwerkermarkt und vieles andere mehr Anreiz nach Regen zu kommen und lebendige Volkskultur hautnah zu erleben. Hier wird traditionelle Volksmusik zu einem echten, erfrischenden Erlebnis! Weitere Information finden Sie online unter www.drumherum.com

Weiteren Informationen finden Sie online unter www.galapark-tag.de

1000 Ideen für Ihren

Traumgarten

Wir laden Sie herzlich ein zum GaLaPark-Tag 2020 am Sonntag, 17. Mai von 10.00 - 17.00 Uhr in Patersdorf. Alle Informationen finden Sie unter: www.galapark-tag.de

Im Gewerbegebiet 2 16 94265 Patersdorf

Baustoffe GaLaPark Agrarhandel Transporte

Telefon: 09923 / 8401-0 www.wittenzellner-kg.de


FREYUNG Freyung ist Kreisstadt und Mittelzentrum an der Glasstraße. Sehenswert ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein mit dem Museum „Jagd, Land, Fluss“. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus sowie die Bergglashütte Weinfurtner. Im Sommer bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten in und um Freyung. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Wildbachklamm „Buchberger Leite“. Sie wurde vom Bayerischen Umweltministerium zu einem der 100 schönsten Geotope Bayerns gewählt. Freyung bietet den Gästen ein Hallenbad, Freibad, Kneippbecken, Kinderspielplätze, Kino, Nordic Fitness Sports Park usw. Ein großes Wander- und Radwegenetz lädt zur aktiven Erholung ein. Besonders hervorzuheben ist die Familien- und Kinderfreundlichkeit des Ortes.

MÄRZ SONNTAG, 1.3.

15.00 Uhr: Abschlusskonzert der Gesangs- u. Chorwerkstatt, TP: Kurhaus

DONNERSTAG, 5.3.

18.00 Uhr: Gewölbesitzweil TP: Volksmusikakademie

SAMSTAG, 7.3.

19.00 Uhr: Filmvortrag „BayernBöhmen-Österreich“ - TP: Klinik Bavaria, Anm. Tel. 08551 990

DONNERSTAG, 12.3.

20.00 Uhr: Sacred Silence Folkmusic & Rock in der Freybühne Freyung - KVV: Bücher Lang, Tel. 08551 6060 od. Copy & Light, Tel. 08551 7747

15.00 Uhr: 34. Kulturkreis-Preisverleihung - Anm. unter Tel. 08551 3528742, TP: Kurhaus 19.00 Uhr: Filmvortrag „Ukraine 2: Odessa-Dnjepr-Kiew“ - Anm. Tel. 08551 990 TP: Klinik Bavaria

DIENSTAG, 17.3.

19.00 Uhr: Filmvorführung „Tiefe Kontraste“ - von Lenka Ovcácková, TP: Freybühne

DONNERSTAG, 19.3.

19.00 Uhr: Vortragsabend „Klimaschutz im Selbstversuch“ TP: Freybühne

FREITAG, 6.3.

20.00 Uhr: Luise Kinseher „Mamma Mia Bavaria“ - TP: Kurhaus , Infos siehe S. 19 *

19.00 Uhr: Sing mar a weng! für alle Singbegeisterten, TP: Volksmusikakademie 19.30 Uhr: Bruno Jonas „Meine Rede“ - TP: Kurhaus *

FREITAG, 20.3.

20.00 Uhr: Tom und Basti „ausg’schmatzt“ - TP: Kurhaus *

DONNERSTAG, 26.3.

19.00 Uhr: Vortrag „Die Erforschung des Goldenen Steiges“, Eintritt frei, TP: Freybühne

FREITAG, 27.3.

SAMSTAG, 28.3.

20.00 Uhr: Mac C & C Celtic Four – Scottish and Irish Music TP: Kurhaus *

SONNTAG, 29.3.

17.00 Uhr: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“ von Joseph Haydn, TP: Pfarrkirche

APRIL DONNERSTAG, 2.4.

18.00 Uhr: Gewölbesitzweil TP: Volksmusikakademie

2.4. - 4.4.

19.00 Uhr: Trad. Starkbierfest TP: Kurhaus

FREITAG, 3.4

19.00 Uhr: Vernissage der Kunstausstellung „Glas - Creation“ von Erhard Köck, TP: Schloss Wolfstein

DONNERSTAG, 9.4.

19.00 Uhr: Filmvortrag „Lago Maggiore -Luganer See - Piemont“ TP: Klinik Bavaria, Anm. 08551 990

DONNERSTAG, 23.4.

19.00 Uhr: Sing mar a weng! Siehe 19.3. 19.00 Uhr: Filmvortrag „Auf Engelsspuren unterwegs“ TP: Klinik Bavaria, Anm. 08551 990

FREITAG, 24.4.

20.00 Uhr: Pete & the Nasty Dogs - Rock ausm‘ Woid - KVV: Bücher Lang, (08551 6060), Copy & Light, (08551 7747), TP: Freybühne

DONNERSTAG, 30.4.

20.00 Uhr: Stefan Otto „Gmahde Wiesn“ - TP: Kurhaus, Infos siehe S. 19 * * KVV: Bücher Lang, Tel. 08551 6060 u. PNP-Geschäftsstellen

BRUNO JONAS MIT „MEINE REDE“

Ein herrschaftsfreier Monolog für Fleischesser und Dieselfahrer - Vegetarier und Veganer willkommen „Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.“ (Mark Twain). Doch Besinnung ist nicht angesagt. Für Innehalten und Nachdenken fehlt uns die Zeit, denn in spätestens 10 Jahren haben wir den „point of no return“ erreicht und dann wird die Erde unbewohnbar. Panik ist die angemessene Reaktion. Besser fühlt man sich deshalb bei der besinnungslosen Mehrheit aufgehoben. Die Mehrheitsmeinung

bestimmt in Demokratien den Fortgang der politischen Entwicklungen. Bei sinkender Wahlbeteiligung allerdings kann eine Minderheit die Mehrheit überstimmen. Das ist normal und passiert immer wieder. Bruno Jonas wählt in seinem neuen Programm die Form der Rede. Er lässt sich von Ambrose Bierce leiten, der gesagt hat: Redekunst ist die Verschwörung von Sprache und Handeln, um den Verstand

zu hintergehen. Er wurde von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ engagiert, die diesmal im „Hegelsaal“ der MS Deutschland auf hoher See einen Gala - Abend veranstaltet. Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf. Jonas ist nach dem Hauptgang dran. Nach dem Dessert gibt es Sintflut für alle. Der Abend endet mit einem gemeinsamen Absaufen. Tickets: PNP-Geschäftsstellen, bei Bücher Lang ,www.ADticket.de

KABARETT DONNERSTAG, 19. MÄRZ UM 19.30 UHR IM KURHAUS FREYUNG

17


FREYUNG

BEI UNS IST IMMER WAS LOS - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG

Pferdekutschenfahrten - Info & Anm. bei Aloisia Binder unter der Tel. 08551 4014 oder bei Fam. Sammer unter Tel. 08551 1487 Glasbläservorführungen Info: 085516066, TP: Bergglashütte Weinfurtner Brauereibesichtigung - Anm.: Tel. 0855157760, TP: Brauerei Lang-Bräu Bogenschießen für Erwachsene und Kinder - Info/Anm.: Tel. 01714652112

MONTAGS

09.00 Uhr: Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung Dauer ca. 1,5 h, verschiedene Zustiegsmöglichkeiten, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte, kostenlos, Info: TI, keine Tiere erlaubt

DONNERSTAGS

16.00 Uhr: Stadtführung unter dem Motto „Mehr als Du erwartest“ Dauer 1,5 h, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der TI: 08551 588150, TP: Tourist-Info

18.00 Uhr: Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mind.teiln.zahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der TI unter 08551 588150, TP: Stadtpfarrkirche

SAMSTAGS

15.00 Uhr: Öffentl. Führung durch das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus - 1,50 €/Erw., Kinder und mit Kurkarte kostenlos, Anm. nicht erforderlich, TP: Eingang Schramlhaus

SONNTAGS

19.00 Uhr: Freyung informiert Gästebegrüßung, Infos unter Tel. 08551 588150, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg

Hits für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 20-21.

Geführte Wanderungen DIENSTAGS

13.00 Uhr: Frühlings-Wanderung rund um Freyung Geführte Wanderung, Dauer ca. 2-3 h, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei. Festes Schuhwerk erforderlich, für Familien geeignet. TP: Tourist-Info, Anm. bis Di. 11.00 Uhr bei der TouristInfo, Tel. 08551 588150, Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

MITTWOCHS (ab 1.4.) 16.00 Uhr: Geheimnisvolle Bienenwelt – den Bienenlehrpfad mit einem Imker erwandern – für alle Altersgruppen geeignet, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Kinder frei, TP: Parkplatz Neuer Friedhof, Schönbrunner Str., Anm. bis Di. 16.00 Uhr in der Touristinfo, Tel. 08551 588150, Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers.

SEHEN HÖREN ERLEBEN INTERAKTIVES MUSEUM

MUSEUM JAGD LAND FLUSS & landkreiseigene GALERIE WOLFSTEIN 94078 Freyung • Wolfkerstraße 3 Tel. +49 8551 57-109

www.jagd-land-fluss.de 18

Öffnungzeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 16 Uhr

Montag geschlossen, an Feiertagen geöffnet Schließzeiten: Ende der Herbstferien bis einschl. 25.12. und ab letzten Montag im Januar bis Freitag vor den Osterferien


FREYUNG

LUISE KINSEHER MIT „MAMMA MIA BAVARIA“

am Freitag, 6. März im Kurhaus Freyung

Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken. Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, kann das nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut! KVV: Bücher Lang, PNP-Geschäftsstellen, www.romanhofbauer.de

A RICHTIGE „GMAHDE WIESN“

am Donnerstag, 30. April im Kurhaus Freyung

Stefan Otto‘s neues Musikkabarett: Wenn es in der Beziehung und der Liebe passt, im Berufsleben sich nichts quer stellt und im Bierzelt sich immer irgendwo ein Platzerl findet, dann bezeichnet man das in Bayern als eine „Gmahde Wiesn“! Dass aber auch nicht alles ganz problemlos und glatt im Leben läuft beweist der Musikkabarettist Stefan Otto: In seinem neuen Programm besticht er neben musikalischer Vielseitigkeit an Gitarre, Keyboard und WaschbrettPercussion durch seinen spritzigen Humor, welchen er gekonnt in Alltagsgeschichten und Liedertexte packt. Manchmal deftig bayerisch, dann wieder naiv und

Traditionelles Starkbierfest 2. - 4. April im Kurhaus Freyung

Sei es der süffige Josefi-Bock des Lang Bräu oder der Fastenprediger und die Wolfsteinbeißer mit ihrem kabarettistischen Singspiel, welche die örtliche Prominenz aus Politik und Gesellschaft derbleckt, oder die zünftig aufspielende Blas- und Tanz-Musik. Für ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Freuen Sie sich über starkes Bier und starke Sprüche. Tickets unter Tel. 08551 6430

VORGEMERKT

MARKUS LANGER

„Spaßvogel(n)!“ - Bayerisches Typenkabarett 8. Mai, 20.00 Uhr, Kurhaus Freyung Mit bayerischer Lässigkeit präsentiert Langer seine Geschichten aus dem Alltag: Ob er nur schnell seinen Sohn vom Bahnhof abholen will, oder mit seinen Freunden einen gemütlichen Videoabend plant - Markus Langer stolpert in „Spassvogel(n)!“ zielsicher in die Fallen des Alltags und seine Figuren scheitern beharrlich an den kleinen und großen Dingen des Lebens. Tickets: www.romanhofbauer.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen, Einlass 19.00 Uhr

ruhig überschreitet Stefan Otto aber nie die Grenze des guten Geschmacks. Locker, spontan und authentisch sucht er den Dialog mit seinem Publikum. Vom Rasenmähen, Schreinern und Zehennägel schneiden bis zur außergewöhnlichen Geburtstagsfeier in Tschechien – der sympathische Mitdreißiger schafft den Spagat sämtliche Absurditäten auf seiner „gmahden Wiesn“ zu sähen und mit Wortwitz zu düngen. Auch auf seine neuen Meldley‘s mit den bekannten und umgetexteten Liedern darf man sich freuen. Tickets & Info VVK bei Copy&Light, Bücher Lang, PNP und www.knaus-max.de weiterer Termin: 10. Mai, Festhalle Thurmansbang (VVK: PNP, www.knaus-max.de)

VORGEMERKT

„UDO JÜRGENS - UNVERGESSEN“ MIT ALEX PARKER 20. Mai, 20.00 Uhr, Kurhaus Am 30. September 2019 wäre der weltberühmte Entertainer Udo Jürgens 85 Jahre alt geworden. Grund genug für Deutschlands erfolgreichsten Udo Jürgens Interpreten Alex Parker, das legendäre „Udo Jürgens-Gefühl“ noch einmal aufleben zu lassen. Wie verblüffend nah er dabei am Original ist, bestätigte Udo Jürgens dem damals 19-Jährigen höchstpersönlich. Seit Oktober 2019 ist Parker im Kinofilm „Ich war noch niemals in New York“ zu hören. Ganz im Stil seines Idols versteht es der Pianist und Sänger Alex Parker eine einzigartige, hoch emotionale Atmosphäre zwischen sich und seinem Publikum zu schaffen und so das legendäre „Udo JürgensGefühl“ wieder aufleben zu lassen. Neben der großartigen Musik plaudert Alex Parker über seine Begegnungen mit dem Österreicher. So erfährt der Konzertbesucher die eine oder andere Anekdote aus dem Leben des unvergessenen Entertainers. Vorverkauf: Copy&Light, Bücher Lang, PNP, www.knaus-max.de

19


WAIDLER STÄDTE GRAFENAU TÄGLICH (außer Mo) Spiele und Spaß im Babalu Indoor-Erlebniswelt, Di - Fr 14.00 - 19.00 Uhr, Wochenende u. Feiertage 10.00 - 19.00 Uhr, Erw. frei MONTAGS 14.00 Uhr: Bastelnachmittag ab 5 J., Dauer ca. 1,5 h, 6 €/Kind, 3 €/Kind mit NP-Card* DIENSTAGS 14.00 Uhr: Suche nach dem BÄREAL-Schatz - mit Schatzkarte im BÄREAL Kur-Erlebnispark, Fragen lösen u. den Schatz heben, ab 5 J., ca. 1,5 h, 5 €/Kind, TP: TI* MITTWOCHS 14.00 Uhr: Erlebnissafari rund um das Tor zur Wildnis im BÄREAL Kur- und Erlebnispark, ca. 1,5 h, ab 6 J., 5 €/Kind, mit NP-Card kostenlos, TP: TI* DONNERSTAGS 16.30 Uhr: Stockbrotgrillen mit lustigen Spielen, ab 5 J., 1,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, TP: TI* FREITAGS 16.30 Uhr: Besuch am Ziegenhof Ausflug für die ganze Familie, Tiere streicheln, beim Melkenzuschauen und viele lehrreiche Informationen erhalten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Pers., Terminverschiebung möglich* SAMSTAGS 15.00 Uhr: Besuch am Rinderhof Kühe füttern, Stall ausmisten, Infos zu Angus u. Wagyu, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind*

20

Hits für Kids SONNTAGS 14.00 Uhr: Kinder-Olympiade Spaß im Grafenauer Kurpark nach dem Motto „Dabei sein ist alles!“ Dauer ca. 2 h, 5 €/Kind, Anm. bis Fr. 13.00 Uhr erforderlich MITTWOCH, 4.3. 10.30 Uhr (auch am 8.4.): Knödelkochkurs für Minis ab 3 Jahren, jedes Kind bekommt ein Knödeldiplom, 5 €/Kind, Mintestteilnehmerzahl, TP: Gasthaus Knödelweber, Lichteneck* FREITAG, 20.3. 16.00 - 17.00 Uhr: Kinderkino „Petterson und Findus“ für Kinder ab 6 Jahren, 2 €/Kind, TP: Gemeinderaum, Christuskirche DIENSTAG, 7.4. 14.00 Uhr: GummibärchenWerkstatt - Kids können heute mit einem Betreuer gemeinsam selbst Gummibärchen herstellen. Dauer ca. 2 Std. Ab 6 Jahren. Kosten 5 €/Kind, TP: Touristinfo MITTWOCH, 8.4. 10.30 Uhr: Knödelkochkurs für Minis - siehe 4.3.* SAMSTAG, 11.4. 12.30 Uhr: Die große OstereierSuche - wird vom Kreisjugendring mit dem Spielmobil begleitet, mit österlichen Bastelsets u. Spielaktionen, zusätzl. gibt es eine Überraschung, Anm. ist nicht erford., für Kinder kostenlos, TP: BÄREAL-KurErlebnispark * Anmeldung bis zum Vortag in der Tourist-Info

WALDKIRCHEN FREITAG, 27.3. 15.00 - 16.00 Uhr: Kindertag im Museum - Ein Rundgang von Kindern für Kinder. Junge Experten zeigen ihre Lieblingsgegenstände in der Ausstellung. Der Eintritt ist frei. TP: Museum Goldener Steig SAMSTAG, 11.4. 14.30 - 16.00 Uhr: Große Ostereiersuche mit dem Kreisjugendring Tolle Sachen basteln oder an den Spielaktionen teilnehmen. Es werden 1.000 Ostereier und andere „Schätze“ versteckt, kostenlos, TP: Stadtpark, Jahnstraße

FREYUNG TÄGLICH Ponyreiten u. geführte Ausritte auf dem Pferdehof Haug Falkenbach, Info u. Anm. unter Tel. 08551 910076 Ponyreiten auf dem Sammerhof in Winkelbrunn, Info u. Anm. unter Tel. 08551 1487 Kugelblasen für Kinder- mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Geyersberg 4a, Anm. unter Tel. 08551 6066 FREITAGS 13.00 - 17.30 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren im Mehrgenerationenhaus Freyung (während der Schulzeiten in Bayern) - Auskunft: Tel. vormittags unter 08551 9139816

MONTAG, 13.4 13.00 - 16.00 Uhr: Buntes Osterprogramm - mit Bastelwerkstatt TP: Schloss Wolfstein

REGEN MITTWOCHS 14.30 - 16.30 Uhr: Offene Museumswerkstatt - mit verschiedenen Themen zum Basteln und Spielen, Unkostenbeitrag 5 €/Kind, Anm. und Infos bei der Tourist-Info Regen unter 09921 604 26, Programm unter www.regen.de oder in der Tagespresse, TP: Niederbayer. Landwirtschaftsmuseum MITTWOCH, 25.3. 16.00 - 18.00 Uhr: Kindercafè Wir philosophieren über „das Glück“, bei Tee, Saft und Kuchen lernen sich die Kinder kennen und tauschen sich in gemütlicher Runde aus. Philosophieren, Spielen, Basteln, über neue Trends sprechen - alles ist möglich! Für Kinder ab 5 Jahre, Kostenbeitrag: 2 € TP: Kolpinghaus Regen


6. - 10.4.

FERIENREGION FREITAGS FRAUENAU 11.00 - 12.00 Uhr (außer an Feiertagen): Kinderwerksführung in der Glashütte Eisch - Mit Chancen auf einen gläsernen Sofortgewinn, TP: Frauenau Glashütte Eisch

SONNTAG, 1.3. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Film ab: Die kleine Hexe - Eintritt frei, keine Anmeldung, TP: NP-Zentrum Lusen, Hans-Eisenmann-Haus LINDBERG 14.00 - 15.10 Uhr: Film ab: Kuddelmuddel bei Petterson und Findus - Eintritt frei, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Haus zur Wildnis SCHÖNBERG 09.00 Uhr: Kinderflohmarkt TP: KuK

4. + 5.4. LINDBERG 14.00 - 15.40 Uhr: Film ab! Der Fuchs und das Mädchen Eintritt frei, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Haus zur Wildnis NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.15 Uhr: Film ab: Kinderfilm - Klassiker: Der kleine Rabe Socke - . Eintritt frei. Keine Anmeldung, TP: NP-Zentrum Lusen, Hans-Eisenmann-Haus

NEUSCHÖNAU 10.00 - 16.00 Uhr: Naturwerkstatt - kostenlos, ohne Anm., TP: HansEisenmann-Haus, (auch vom 13. bis 17.4.)

DIENSTAG, 14.4.

DIENSTAG, 7.4. NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr (auch am 14.4.): Waldspürnasen unterwegs - Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 J., wetterfeste Kleidung und Brotzeit mitnehmen, kostenlos, Anm.: 0800 077650, TP: NP-Zentrum Lusen, HansEisenmann-Haus

MITTWOCH, 8.4. SPIEGELAU 14.00 - 16.30 Uhr (auch am 15.4.): Winterwald für Spurensucher - Winterabenteurer für Kinder von 5 bis 10 J. Kleine Brotzeit und wetterfeste Kleidung mitbringen, kostenlos, Anm.: 0800 0776650, TP: Eingang/Parkplatz Waldspielgelände Spiegelau

DONNERSTAG, 9.4. LINDBERG 14.00 - 17.00 Uhr (auch am 16.4.): Waldentdecker Entdeckertour, von 5 - 10 J., Anm. unter 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel

FREITAG, 10.4. LINDBERG 10.00 - 16.00 Uhr (auch am 17.4.): Naturwerkstatt im Haus zur Wildnis - Wir gestalten Spannendes und Kreatives mit und aus der Natur, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Haus zur Wildnis

NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Waldspürnasen unterwegs -siehe 7.4.

11. + 12.4. ZWIESEL 14.00 - 16.30 Uhr: Zwieseler Osternest - die wohl größte Ostereiersuche im Bayerischen Wald - mehr als 3.500 markierte Kunststoffeier werden im Stadtgebiet versteckt und dürfen von Kindern bis einschl. 12 Jahren gesucht werden. Anm. der teilnehmenden Kinder erforderlich unter www.zwiesel.de/osternest LINDBERG 14.00 - 15.30 Uhr: Film ab: Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab? - Eintritt frei TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Haus zur Wildnis

11. - 13.4. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Film ab: Kinderfilm - Klassiker: Shaun das Schaf - Eintritt frei, keine Anmeldung, TP: NPZentrum Lusen, Hans-EisenmannHaus

MONTAG, 13.4. SPIEGELAU 14.00 - 16.00 Uhr: Osterhasenfest - mit Eiersuche und tollen Gewinnen, TP: Mehrzweckhalle LINDBERG 14.00 - 15.30 Uhr: Film ab: Weißt Du eigentlich wie lieb ich Dich hab - TP: Haus zur Wildnis

MITTWOCH, 15.4. SPIEGELAU 14.00 - 16.30 Uhr: Winterwald für Spurensucher - siehe 8.4.

DONNERSTAG, 16.4. LINDBERG 14.00 - 17.00 Uhr: Waldentdecker - Entdeckertour für Kinder, siehe 9.4.

FREITAG, 17.4. LINDBERG 10.00 - 16.00 Uhr: Naturwerkstatt im Haus zur Wildnis - siehe 10.4.

13. - 17.4. NEUSCHÖNAU 10.00 - 16.00 Uhr: Naturwerkstatt (siehe 6. - 10.4.)

18. + 19.4. LINDBERG 14.00 - 15.15 Uhr: Film ab: Der kleine Rabe Socke Eintritt frei, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Haus zur Wildnis NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.40 Uhr: Film ab: Der Fuchs und das Mädchen - Eintritt frei, Keine Anmeldung, TP: NPZentrum Lusen, Hans-EisenmannHaus Für alle Kinderveranstaltungen im Freien gilt: kleine Brotzeit und wetterfeste Kleidung mitbringen.

21


22


KULINARISCHE HIGHLIGHTS

Frühling

GROSSARMSCHLAG

SPIEGELAU

NEUSCHÖNAU

GASTHAUS ZUM STAUSEE

FALKENSTEIN SCHUTZHAUS

LANDGASTHOF EULER

Tel. 08552 1020 von Mittwoch bis Samstag Küche von 17.30 - 20.00 Uhr, am Sonntag Küche von 11.00 - 13.30 und 17.30 - 20.00 Uhr

am Großen Falkenstein, täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet (für Übernachtungsgäste bis 19.00 Uhr), Reservierungen für Übernachtungen unter Bergtelefon 09925 903366

Tel. 08558 1007 geöffnet ab 07.30 Uhr Montag - Samstag warme Küche von 11.30 - 20.30 Uhr, Sonntag und Feiertag bis 20.00 Uhr, Dienstag Ruhetag

Bayerische, gute u. reichhaltige Gerichte sowie Getränke aus der heimischen Region

GRAFENAU

GASTHAUS „ZUM KNÖDELWEBER“ Tel. 08552 746 Gasthaus täglich von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr geöffnet, Samstag Ruhetag Bayer. Schweinshax‘n mit selbstgemachten Reibeknödeln Donnerstags Reservierung unter 08552 746 Schnitzeltag Freitags Knödelessen Täglich außer Samstag: 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten GRAFENAU

PIZZERIA "DA PEPPO" Tel. 08552 746 Warme Küche von 11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr Mittwoch Ruhetag Pizza, Pasta, Fleisch- und Fischspezialitäten

BERGGASTHOF DREISESSEL

Leckeres Frühstücksbuffet von 07.30 - 10.00 Uhr Reservierung unter 08558 1007

Tel. 08556 350 Täglich geöffnet von 09.00 - 17.00 Uhr, Warme Küche bis 16.00 Uhr

Koishüttler Reindl ab 6 Pers., verschiedene Variationen, nur auf Vorbestellung

Bayerisches Reindlessen Fleisch oder Fisch, ab 8 Personen, Reservierung erforderlich

Traditionelles Märzenbier vom 28. - 31. März

NEUREICHENAU

RIEDLHÜTTE

HOTEL & RESTAURANT "DER WIESHOF" Tel. 08553 477 Täglich 11.30 - 13.30 Uhr und 17.30 - 20.00 Uhr Betriebsurlaub vom 08. März bis 02. April 5-Gang-Menü mit Weinorgel Täglich individuell abgestimmtes 5-GängeMenü mit Weinbegleitung und Wasser, 44 €/Pers., Anm. erforderlich Märzenbier im Wieshof am 29. Februar (ab 18.00 Uhr) und am 01. März (ganztags)

Jubiläums-Menü 50 Jahre Nationalpark 03. April, ab 19.00 Uhr KVV: Tourismusbüro Neuschönau Feine Frühlingsküche mit Lamm, Kalb u. Zicklein 12. u. 13 April (Ostern)

FÜRSTENECK

GASTHAUS SCHROTTENBAUMMÜHLE Tel. 08504 1739 Durchgehend warme Küche von 12.00 bis 21.00 Uhr, Fangfrische Bayerwaldforellen Täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

Wein-Nacht Degustationsmenü 03. u. 04. April 6 Gänge mit abgestimmten Weinen des Weinguts Lageder aus Südtirol, 65 €/Person, Anmeldung erforderlich unter 08553 477 Spezialitäten vom heimischen Lamm 12. u. 13. April (Ostern)

23


Wandern aUf die GipFel der BaYerwaldberGE Der Bayerische Wald ist ein Paradies für Wanderfreunde. Besonders reizvoll sind die erlebnisreichen Wanderungen auf einen der zahlreichen Bayerwald-Berge. Auf gut beschilderten Wegen geht es hinauf auf die Gipfel, von denen Sie eine faszinierende Aussicht auf die Region Bayerischer Wald und hinein in den Böhmerwald genießen können.

Bei gutem Wetter reicht der Fernblick sogar bis zu den Alpen. Die steile Seewand zum Großen Arbersee beherbergt einen der eindrucksvollsten Urwaldreste des Bayerischen Waldes. Erstmals können auch behinderte und ältere Besucher auf den höchsten Berg des Bayerischen Waldes gelangen. Mit der SechserGondelbahn geht es wie gewohnt zur Bergstation. Von dort aus führt eine Veranda, die eine großartige Aussicht bietet, zu einem Panoramalift. Mit diesem Glasaufzug besteht ein optimaler Zugang zu den gastronomischen Einrichtungen Arberschutzhaus und Eisensteiner Hütte, die jetzt ohne Probleme zu erreichen sind. Die Arber-Bergbahn ist ganzjährig geöffnet.

Auf den Hausberg der Gemeinde Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald, den Großen Falkenstein, führen zahlreiche Wanderwege und Bergsteige. Eine besondere Tour ist der Aufstieg über den „Höllbachgspreng“: direkt neben einer Schlucht, in der ein Bach in mehreren Wasserfällen sowie zahlreichen Rinnsalen hinunter zur Höllbachschwelle stürzt. Der Weg durch dieses Gebiet ist allerdings anstrengend und sollte nur von geübten Wanderern benutzt werden. Vom Gipfel-Plateau eröffnet sich ein Ausblick vor allem nach Westen und Südwesten zum Großen Arber und zur Bergkette des vorderen Bayerischen Waldes. Direkt am Fuße des Großen Falkenstein liegt der Talkessel des Zwieseler Winkel. Im Westen liegt der Kleine Falkenstein (1.190 m), ebenfalls ein beachtenswerter Aussichtspunkt. Nachdem sie das Gipfelkreuz erreicht haben, können Sie im Falkenstein Schutzhaus in der gemütlichen Gaststube einkehren. Von der neu gestalteten Terrasse bietet sich eine wundervolle Aussicht.

Falkenstein Schutzhaus

Mitte März bis Ende April geschlossen, ab Mai geöffnet von Mo - So, 10.00 - 17.00 Uhr für Übernachtungsgäste Küche bis 19.00 Uhr, Übernachtungsmöglichkeit telefonisch unter 09925 903366, weitere Infos: www.schutzhaus-falkenstein.de

Arberschutzhaus

Berggasthof mit hervorragender Gastronomie, täglich geöffnet, Übernachtung in modernen Zimmern mit Hüttencharakter möglich. Tel. 09925 94140, www.arber.de

Eisensteiner Hütte

urige Atmosphäre und modernes Speisenangebot, täglich geöffnet Tel. 09925 94140, www.arber.de

Arberseehaus

mit Sonnenterasse, täglich geöffnet Tel. 09925 94140, www.arberseehaus.de Ihr Wanderausflugsziel auf dem 1.315 m hohen Falkenstein im Nationalpark Bayer. Wald

24

• 40 Betten im neuen Schutzhaus vorhanden (10 x 4-Bett-Zimmer) Übernachtungen telefonisch unter 09925 903366


Der Große Rachel ist der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und nach dem Großen Arber (1.456 m) der zweithöchste Gipfel im Bayerischen Wald. Auf den Hausberg von Frauenau und Spiegelau führen herrliche Wanderwege hinauf zu den Gipfel des Großen und des Kleinen Rachel. Ausgangspunkte für eine Besteigung sind: Oberfrauenau, Klingenbrunn-Bahnhof, Parkplatz Gfäll/Spiegelau oder die Racheldiensthütte. Der Gfäll-Parkplatz sowie die Racheldiensthütte sind von Mai bis Oktober mit den umweltfreundlichen Igelbussen gut erreichbar. Der Kleine Rachel befindet sich ca. 900m nordwestlich. Südöstlich des Gipfels befindet sich ca. 400 m tiefer der Rachelsee. Die Rachelkapelle, die majestätisch über dem Rachelsee liegt, lädt zur Rast und inneren Einkehr ein. Waldschmidthaus Im Sommerhalbjahr täglich geöffnet von 10.00 – 17.00 Uhr

Racheldiensthütte von Mai bis Oktober tägl. geöffnet 9.30 - 18.00 Uhr Infos bei Hans Wichtl, Tel. 08553 979004

Das Dreisessel-Massiv (1.364 m), mit den Gipfeln Dreisesselfelsen (1.312 m), Hochstein (1.332 m) und Bayerischer Plöckenstein (1.364 m) liegt im Dreiländereck von Bayern, Böhmen und Österreich, daher bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten nach Böhmen oder Österreich an. Der Gebirgskamm erhebt sich südöstlich der Gemeinde Haidmühle und nordöstlich der Gemeinde Neureichenau, nur 400 m von der tschechischen Grenze entfernt. Der Dreisessel gehört zu den markantesten Bergen des Bayer. Waldes und an schönen Tagen genießen Sie den Ausblick bis in die Alpen. Ob Wandern auf dem Goldsteig oder auf dem Adalbert-Stifter-Litera Tour-Weg, Walken auf markierten Trails oder Radfahren, es gibt viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Nach der Wanderung kann man im Berggasthof Dreisessel einkehren, der übrigens auch bequem mit dem Auto zu erreichen ist (Parkplatz nur wenige hundert Meter vom Gasthaus entfernt). Das Restaurant mit Panoramablick bietet eine gutbürgerliche Küche, sowie reiche Auswahl an Kuchenund Eisspezialitäten.

Berggasthof Dreisessel

täglich geöffnet von 09.00 bis 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr, gutbürgerliche Küche Weitere Infos zum Berggasthof unter Tel. 08556 350 oder www.dreisessel.com

Von Waldhäuser oder von Finsterau aus führen viele Wanderwege auf den Lusengipfel, der als geologische Sehenswürdigkeit ausgezeichnet wurde. Beeindruckend ist auch der Aufstieg über die Himmelsleiter und der Blick über das gewaltige Blockmeer am Lusen. Die riesigen Granitfelsblöcke, die den Lusengipfel bedecken, machen ihn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Bayer. Wald. Die wohl beliebteste (weil kürzeste) Wandertour beginnt oberhalb von Waldhäuser am Forsthaus Waldhausreibe (1.100 m), das im Sommer tagsüber mit den Igelbussen erreichbar ist. Dort kann man zwischen dem Sommerweg und dem Winterweg wählen. Ambitioniertere Wanderer wählen als Ausgangspunkt die Fredenbrücke unterhalb von Waldhäuser, die ebenfalls mit Igelbussen zu erreichen ist, und steigen über Martinsklause, Teufelsloch und schließlich ebenfalls über den Sommerweg in etwa zwei Stunden zum Lusen auf. Lusenschutzhaus im Sommer tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Übernachtungsmöglichkeit vorhanden auf Anfrage Tel. 08553 1212, www.lusenwirt.de

25


26


DIE NATUR ERWACHT

Frühling im Garten

Genügend Zeit lassen

Harmonie begründen

Frühling ist ein relativer Begriff. Donautal oder Bayerwaldberge? Da gilt die Regel von den Eisheiligen recht zuverlässig. Aber nicht jedes Kraut ist so zart, dass es warten müsste. Wenn der Schnee weg ist, kann zumindest schon mal vorsichtig das Laub gerechelt werden, das Moos kann ausgekämmt oder der Rasen vertikutiert werden. Experten empfehlen aber: Nicht zu früh den ersten Schnitt setzen. Das erste Grün des Jahres sollte sich kräftig entwickeln können und dann nicht gleich unter vier bis fünf Zentimeter gestutzt werden.

Oma wusste es aus Erfahrung und Tradition, was wann wo nebeneinander gepflanzt am besten gedeiht. Aber eine gute Gärtnerei berät da auch heute gerne, wie sich Fenchel und Basilikum ergänzen, wie Borretsch Boden lockert, wie Dill den Wuchs der Gurke fördert und hinterher zum Einmachen auch noch passt. Das Ergebnis ist eine optische und geschmackliche Harmonie in und aus Garten, die bis in die Seele und am Gaumen wirkt.

Etwas Unordnung zulassen

Die ersten Frühlingsblüher bringen bereits ab März Farbe ins Beet. Nach einem langen Winter können Sie endlich Blumen wie Primel oder Stiefmütterchen in den Garten pflanzen und so die Gartensaison einläuten. Auch die Samen für den ersten eigenen Salat der Saison liegen schon bereit. Wer mit Gewächshaus gesegnet ist, der hat ja vielleicht schon gute Chancen mit den Sorten, die auch mal eine Frostnacht abhaben können.

Kaum eine Arbeit macht sich so schwer wie die in den letzten Ecken. Dabei fügt sich vieles im Garten wie von selbst. Das Brennesseleck neben dem Schuppen können Sie bekämpfen oder genießen. Es bewusst zuzulassen bedeutet, weniger Ärger zu entwickeln. Die Brennnessel wird für den Gartenkenner sogar zum nützlichen Helfer, wenn er Tee für die Haut oder auch Dünger und Bio-Pflanzenschutz daraus gewinnt. Die Insekten freuen sich sowieso über jeden Wuchs, der auch Schutz, Nahrung und Blüte bietet. Also ruhig mal auch einen wilden Blühstreifen länger stehen lassen.

Aber fürs Freiland rät Gärtner Markus Liebl: Abwarten und Alternativen nutzen. Auch wenn die Ungeduld langsam Überhandnimmt, sollte man bei einigen Pflanzen noch mit der Pflanzung im Freiland bis Mitte Mai warten. Viele Blumen oder Gemüsesorten reagieren empfindlich auf die späten Fröste und sollten daher unbedingt erst nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden.

Garten bringt in Schwung Stressen soll er nicht. Da ist weniger Mühe oft mehr Lust. Und wer ein Beet in gleichmäßigen Bewegungen geharkt hat, der fühlt innere Befriedigung über Geschafftes, auch wenn er weiß, dass die Unkräuter wieder ihre Chancen suchen. Sich über das Ergebnis freuen baut Stresshormone ab und schon 30 Minuten täglich draußen sein ist wie Urlaub und FitnessStudio in einem.

Und wer den ein oder anderen Tipp für seine Pflanzen im Garten braucht: dazu gibt der Gärtnereibetrieb gerne Auskunft. Am Tag der offenen Gartentür am 25. April steht Ihnen Markus Liebl mit seinem Team den ganzen Tag über zur Verfügung.

27


28


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD BAYERISCH EISENSTEIN

FRAUENAU

HOHENAU

KIRCHDORF IM WALD

Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel.: 09925 9019001 bayerisch-eisenstein@ ferienregion–nationalpark.de

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 7979001 frauenau@ferienregion– nationalpark.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 7389021 hohenau@ferienregion– nationalpark.de www.hohenau.de

Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de

Öffnungszeiten: Montag- Donnerstag: 09.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage: siehe Aushang und Homepage

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Wochenende und Feiertage siehe Mauth und Neuschönau

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

LANGDORF

LINDBERG

MAUTH FINSTERAU

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 9489020 langdorf@ferienregion­­­­– nationalpark.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 7099021 lindberg@ferienregion– nationalpark.de www.lindberg.eu

Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 7919001 mauth-finsterau@ferienregion– nationalpark.de www.mauth.de

Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 7389011 neuschoenau@ferienregion– nationalpark.de www.neuschoenau.de

Öffnungszeiten: ­­ Mo., Di., Do, & Fr: 09.00 - 13.00 Uhr Mi., Sa., So., & Feiertage geschlossen

Öffnungszeiten: Montag - Mittwoch: 08.30 - 16.00 Uhr Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr (12.4.: 09.00 - 12.00 Uhr)

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 09.00 - 12.00 Uhr sowie 13.00 - 17.00 Uhr Mi. 09.00 - 14.00 Uhr Fr. 09.00 - 12.00 Uhr sowie 12.30 - 16.00 Uhr Sa. 15.00 - 18.00 Uhr So. 09.00 - 12.00 Uhr 16.3. geschlossen (ab 15.3.: So. nur in den Ferien) 10. u. 13.4.: 09.00 - 12.00 Uhr

SPIEGELAU

ST. OSWALD RIEDLHÜTTE

ZWIESEL

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 8919136 spiegelau@ferienregion– nationalpark.de www.spiegelau.de

Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 8919201 sankt-oswald-riedlhuette@ ferienregion–nationalpark.de

Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 7099011 zwiesel@ferienregion– nationalpark.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr Karsamstag, 11.4.: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Mittwoch & Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 -12.00/13.00 - 16.00 Uhr Fr: 09.00 - 12.00 Uhr Sa, So/Feiertag: siehe Aushang

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 Tel. 08554 8969 001 schoenberg@ferienregion– nationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr

NEUSCHÖNAU

29


FERIENREGION

MÄRZ SONNTAG, 1.3.

SCHÖNBERG 09.30 - 11.45 Uhr: Indoor Cycling der Sparte Radsport, TP: Vereinsheim TSV Schönberg 09.00 Uhr Kinderflohmarkt TP: KUK Schönberg

2. - 8.3.

BAYERISCH EISENSTEIN IBU Junior Cup - internat. Nachwuchs-Biathleten im ARBER Hohenzollern Skistadion, Eintrittskarten online auf www.arberland-shop.de oder tel. unter 0800 272375263 TP: ARBER Hohenzollern Skistadion am Gr. Arbersee

MONTAG, 2.3.

NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr: Badefahrt in die Therme Bad Griesbach Anm. unter Tel. 08552 3298, Fahrtkosten: 10 €, Eintritt: 11 €, TP: Bushaltestelle Friedhof, (auch am 6.4.) 19.15 Uhr: Fackelwanderung - rund um den Ort, Dauer ca. 1 h, Anm. 09926 94100,TP: Touristinfo

DONNERSTAG, 5.3.

FRAUENAU 09.30 - 14.30 Uhr: Geführte Skiwanderung/Ganztagswanderung Gehzeit ca. 4-5 h, bei nicht ausr. Schneelage findet eine geführte Wanderung statt, Anm. bis Vortag unter 09926 94100, auch am 12.3. TP: TI SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Weltgebetstag TP: Pfarrheim Schönberg ZWIESEL 19.30 Uhr: Vortrag - Auerhuhn in der Arberregion - Johannes Matt präsentiert die neue NaturparkAusstellung, berichtet über die Schutzmaßnahmen für den Wappenvogel des Naturparks, TP: Naturparkhaus an der B11, Infozentrum 3

FREITAG, 6.3.

MAUTH-FINSTERAU 17.00 Uhr: Literatur Freitag im Museum - TP: Freilichtmuseum Finsterau, Info siehe S. 40

30

NEUSCHÖNAU 20.00 - 21.00 Uhr: Öffentliche Tanzprobe des Heimatvereins auch Nichtmitglieder herzlich willkommen, TP: Heimatvereinshaus, (auch am 3.4.)

MAUTH 20.00 Uhr: Starkbierfest am Fuchsberg - mit Fastenprediger Bruder Thomasius u. Blaskapelle Annathal, VVK:TI, TP: Turnhalle

ZWIESEL 20.00 Uhr: Musikantenstammtisch in der Rotwaldhütte Tel. 09922 3980, Zwangloses Musizieren von einheimischen Musikanten, Eintritt frei, auch am 3.4., TP: Rotwaldsiedlung 19

MAUTH-FINSTERAU 10.00 - 15.00 Uhr: Wanderung mit Infos zum Auerhuhn-Schutzprojekt - Tour über die Reschbachklause zum Siebensteinkopf, bei Schnee mit Schneeschuhen, Anm.: 0800 0776650, TP: Finsterau, Ski-/Sportzentrum

BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 20.00 Uhr: Abenteuertour Fire & Ice - Bei geeigneter Schneelage: Schneeschuhwanderung u. Einkehr in Berghütte, 6 km Nacht-Rodeln, Fackelwanderung, Party Abend im Igludorf, 42 € /Pers., Ki., 8 - 14 J., 39 €, Anm. bis Vortag 17.00 Uhr unter Tel. 0152 54184537, Teilnahme auch ohne Grillabend möglich, Info: www.bohemiatours.de, TP: Talstation Großer Arber, auch am 14. u. 21.3.

6. + 7.3.

NEUSCHÖNAU 20.00 Uhr: Koishüttler Starkbierfest - mit Fastenredner Rudi und der Blaskapelle Neuschönau, KVV: TI, Eintritt: 4 €, Einlass: ab 19.00 Uhr, TP: Koishüttler Saal/ Kultur- u. Bürgerzentrum

Hits für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 20-21.

SAMSTAG, 7.3.

SPIEGELAU 19.00 Uhr: Starkbierfest mit der Band „Chambtaler Spitzbuam“ und Auftritt der „Bavaria“, Eintritt: 6 €, KVV bei Auto Lindner, TP: Mehrzweckhalle ZWIESEL 19.00 Uhr: Starkbieranstich im historischen Eiskeller der 1. Dampfbierbrauerei, mit musikal. Unterhaltung, VK: Dampfbierbrauerei Pfeffer oder Abendkasse TP: Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regener Str. 9

DIENSTAG, 10.3.

FRAUENAU 19.15 - 20.15 Uhr: Fackelwanderung - siehe 3.3.

MITTWOCH, 11.3.

FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert - da Auerer Jackl - der Humorist sorgt für Hörgenuss und Lachmuskelkater, Eintritt frei, Programmänderung vorbehalten, TP: Bürgerhalle

DONNERSTAG, 12.3.

SPIEGELAU Faszination Rothirsche an der Futterstelle im Wintergatter das Verhalten der Rothirsche und anderer Tiere beobachten. Bustransfer zur beheizten Beobachtungshütte. Unter 4 J. nicht geeignet. Hunde nicht erlaubt. kostenlos. 2,5 h, Uhrzeit bei Anm.: 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße FRAUENAU 09.30 - 14.30 Uhr: Geführte Skiwanderung/Ganztagswanderung siehe 5.3. LINDBERG 19.00 - 20.30 Uhr: Wissenschaftl. Vortragsreihe: Wer? Wo? Wann? Was? Warum? - Ein- und Überblick über die Erholungsnutzung im Nationalpark Bayerischer Wald, Vortrag von Arne Arnberger, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Haus zur Wildnis


FERIENREGION

DER BAUMWIPFELPFAD IN NEUSCHÖNAU Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayer. Wald mit seinem unverkennbaren Angebot, auf Augenhöhe mit den Wipfeln spazieren zu gehen und die Aussicht vom 44 Meter hohen Turm zu bestaunen, bietet auch im Frühjahr unterhaltsame Veranstaltungen an. Neben einer Vielzahl von interessanten Führungen, bekommen die Besucher beispielsweise am 20.4., dem Tag des Glückes, die Gelegenheit einen freien Eintritt zu „erwürfeln“. Außerdem wird an Ostern wieder die große Ostereiersuche auf dem Baumwipfelpfad angeboten: Osterspaß am wahrscheinlich größten Osterei der Welt. Am Ostersonntag und Ostermontag (12./13.4.) findet von 09.30 bis 18.00 Uhr, letzter Einlass ist um 17.00 Uhr, am wahrscheinlich „größten Osterei der Welt“ wieder das traditionelle Ostereiersuchen statt. Die Besucher des Baumwipfelpfads erwartet ein besonderer Gast - der Osterhase kommt vorbei! Wie viele Ostereier hat der fleißige Meister Lampe in den Bäumen entlang des Pfads versteckt? Bei der großen Suche gilt es, alle Eier zu finden. Wer die richtige Anzahl der hängenden Ostereier gezählt hat, dem winken tolle Preise von Partnern des Baumwipfelpfads! Kinder dürfen sich über kleine Geschenke vom Osterhasen freuen, während die Erwachsenen das Frühlingserwachen auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln genießen können. Alle Infos zu den Führungen & Veranstaltungen finden Sie unter: www.baumwipfelpfade.de/bayerischer-wald

FREITAG, 13.3.

LINDBERG 16.00 - 17.30 Uhr: Geht der Tag ganz leis zu End - Spaziergang durchs Tierfreigelände mit Andacht (Zug-Ankunft wird abgewartet), Anm./Info: 0151 25885962, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel, (auch am 10.4.) LANGDORF 19.00 Uhr: Jahreshauptversammlung der Reservistenkameradschaft TP: Gasthaus Wölfl ST. OSWALD - RIEDLHÜTTE 18.30 Uhr: Starkbierfest des SV Riedlhütte - Motto „Wer soll unser Herzblatt werden?“, Musik von „guad draf“, KVV: Wirtshaus Wichtl, Hotel Wieshof, Metzgerei Baumann, 6 €, TP: Pfarrsaal ZWIESEL 19.00 Uhr: Volksmusikabend der städt. Musikschule, TP: Saal der AWO, Karl-Herold-Str. 9 SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Starkbierfest - des Musikverein Schönberg, TP: KuK

SAMSTAG, 14.3.

ZWIESEL 20.00 Uhr: Keller Steff „A runde Mischung“ - TP: Kulturzentrum/ Waldmuseum, siehe S. 32

SONNTAG, 15.3.

BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 15.00 Uhr: Arber Schneeschuhtour - siehe 1.3.

LANGDORF 15.00 Uhr: Jahreshauptversammlung der Krieger-u. Reservistenkameradschaft - TP: Gasthaus Wölfl

FREITAG, 20.3.

LINDBERG 10.00 - 12.00 Uhr: Wanderung zur Sonnenuhr - Begleiten Sie einen Ranger zur Sonnenuhr am Schwellhäul, die zur Zeit der Tagund Nachtgleiche eine Glaskugel zum Leuchten bringt, Anm: 0800 0776650, TP: P Deffernik ZWIESEL 19.00 Uhr: Infoveranstaltung des Hospizvereins - für alle Interessierten, TP: Arberlandklinik

Baumwipfelpfad Bayer. Wald Böhmstraße 43 94556 Neuschönau info@baumwipfelpfad.bayern

Palmritt Schönberg Reiterprozession am 5. April Jesus ritt damals auf einem Esel in Jerusalem ein. Doch der Bayer. Wald ist nicht Israel, statt auf einen Esel setzen die Gläubigen deshalb aufs Pferd, wenn sie jedes Jahr am Palmsonntag an das bedeutende Ereignis gedenken. Von Schönberg aus bewegt sich die Reiterprozession ab 14.00 Uhr über die Dörfer Frohnreuth, Lueg und Panhof bis zum Taufkirchlein St. Johannes in Kirchberg. Dort erhalten Ross und Reiter den kirchlichen Segen und ein Erinnerungsband. Verköstigt werden Teilnehmer und Zuschauer von der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg. TP: 13.30 Uhr im Ebenfeld Info: Tourist-Info Schönberg (Tel. 08554 960441) oder Stammtisch „Rosserer“, Erich Roth, (Tel. 08552 753)

NEUSCHÖNAU 9.30 - 16.00 Uhr: Den Eintritt würfeln am Tag des Glücks - freier Eintritt bei gewürfelter 6 im Baumwipfelpfad, ansonsten gelten die regulären Preise, keine Anm., Info unter: 08558 974074

SAMSTAG, 21.3.

FERIENREGION 09.00 - 16.00 Uhr: SchafkopfKurs für Einsteiger - Anm. bei Heiner Kilger Tel. 0170 4318980 Kosten 15 € (Mitglieder 10€), TP: Gasthaus Fuchs EPPENSCHLAG 08.00 - 12.00 Uhr: Kinderbasar TP: Schule Eppenschlag ST. OSWALD 19.00 Uhr: Starkbierfest der Vereinsgemeinschaft Sankt Oswald TP: Feuerwehrhaus

31


FERIENREGION

ZWIESEL 12.30 - 18.00 Uhr: Eisstockschiessen - Gemeindepokal in der ESG Halle in Zwiesel, Siegerehrung beim Gasthaus Bauer in Lindberg

Michael Altinger Kabarett „Schlaglicht” Steff 01.Keller Februar 2020 20.00 Uhr Waldmuseum ZWIESELER WALD-KABARETT 2020 „A runde Mischung” AmKabarett 14. März kommt der Keller Steff nach Zwiesel und hat „A runde Mischung“ dabei – sein neues Soloprogramm. 14. März UhrTausendsassa aus Übersee am Chiemsee Damit nix passiert, braucht‘s an2020 Bulldogfahrer...20.00 Der charismatische Keller als Steff ist mittlerweile Solo-Künstler, mit seiner „Keller Steff BIG-Band“ und auch dem Musikkabarett-Format „3 Männer nur mitMischung” Gitarre“ aus der bayrischen Mundart- und Liedermacher-Szene nicht mehr wegzu„AWaldmuseum runde denken. Mit seiner ganz eigenen Art aus Spontanität, Liedermacherei und immer mal wieder einer Spitze an Chaos, schafft2020 er es, bei20.00 seinen Konzerten 14. März Uhr eine gewaltige Stimmung in jede Spielstätte zu zaubern. Kabarett Am 14.3. um 20.00 Uhr im Waldmuseum Waldmuseum Am 28. März dürfen Sie sich auf den Kabarettisten Tom Bauer freuen. Der Kulturpreisträger, Autor, Komponist Tom Bauer undKabarett Multiinstrumentalist nutzt sein humoristisches Talent vor allem als Solokünstler auf renommierten Kleinkunstbühnen. Typisch ist seine Vielfalt im musikalischen Bereich und rund um den bayerischen Dialekt. „Drei Wünsche Tom Bauer „Drei Wünsche frei“ heißt sein neuestes Stück. Er entführt seinefrei” Zuschauer mit viel Humor ins Jahre 1516 ins schöne Bayernland. frei” der Dampfbierbrauerei Am„Drei 28.3. umWünsche 20.00 Uhr im Eiskeller 28. März 2020 20.00 Uhr März 2020 Graceland 20.00mit Uhr Am28. 29. Mai sorgen schließlich ihrem Konzert „Tribute to Simon & Garfunkel” für Gänsehaut. Mit demDampfbierbrauerei nötigen Respekt vor den großenEiskeller Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwerDampfbierbrauerei Eiskeller tige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten. Die Konzertbesucher erwartet ein Abend voller Emotion, eine Hommage an die 1960er und 1970er Jahre und eine musikalische Vielfalt wie selten. Mit Konzert Band und Streichquartett durchstreifen sie die gefühlvollen Lieder und „rocken“ an anderer Stelle ihr Publikum. Konzert AmGraceland 29.5. um 20.00 Uhr im Eiskeller der Dampfbierbrauerei „Tribute to Simon & Garfunkel” Graceland TICKETS & INFO 29. Mai 2020 20.00 Uhr „Tribute to Simon &Uhr,Garfunkel” Einlass bei allen Veranstaltungen jeweils um 19.00 Beginn um 20.00 Uhr Dampfbierbrauerei Eiskeller und bei allen bekannten VVK-Stellen Tickets gibt es online unter www.romanhofbauer.de

29. Mai 2020 20.00 Uhr NEUSCHÖNAU Dampfbierbrauerei Eiskeller19.00 FREITAG, 27.3. APRIL - 23.30 Uhr: Exklusives

MAUTH-FINSTERAU 17.00 Uhr: Literatur Freitag im Museum - TP: Freilichtmuseum Finsterau

TICKETS:

DONNERSTAG, 2.4.

LANGDORF 14.00 Uhr: Betreuungsnachmittag des VdK-Ortsverb. Langdorf, TP: Pension-Cafe Ernst

SAMSTAG, 28.3. www.romanhofbauer.de

SPIEGELAU SPIEGELAU 13.00 - 16.00 Uhr: Schnee ist 13.00 - 15.00 Uhr: Inklusionsmehr als gefrorenes Wasser wanderung „Nationalpark für Alle“ WanderungVorverkaufsstellen: - von der Pegelanlage Egal, ob mit oder ohne MobiTafelruck in Richtung RachelTourist-Info litätseinschränkung - für alle diensthütte, kostenlos, Anm.: Naturfreunde, kostenlos, Anm.: Bayerwaldbote 0800 0776650, TP: Parkplatz 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße Veranstalter: Diensthüttenstraße

TICKETS:

LINDBERG 19.00 - 20.30 Uhr: Wissenschaftl. Vortragsreihe - „advances in tracking habitat changes and biodiversity“ Vortrag von Andrew Skidmore, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Haus zur Wildnis

Drei-Gänge-Menü - von Ludwig Maurer, zum 50-jährigen Jubiläum d. Nationalparks Bayerischer Wald, 35 €/Pers., KVV: TI, TP: Koishüttler Saal, Info: 08558 73890 11 20.00 - 21.00 Uhr: Öffentl. Tanzprobe d. Heimatvereins - siehe 6.3.

3. + 4.4.

HOHENAU 19.30 Uhr: Frühlingsfest der Schmalzler - mit Top-Musikern u. Gaststar Melissa Naschenweng, 1 Tag: 16 € ( VVK), 18 € (AK), 2 Tage: 28 € (VVK), Info unter Tel. 0170 8956122, Einlass 17.30 Uhr, TP: Sporthalle

www.romanhofbauer.de

Unterhaltung = ZWIESEL Roman Hofbauer: 09952 568 9988 21.+ 22.3. ZWIESEL 20.00 Uhr: Drei Wünsche frei FREITAG, 3.4. 10.00 - 16.00 Uhr: Arberland Das bierische Kleinkunstmusical, VVK: Touristinfo und Dampfbierbrauerei, TP: Eiskeller, Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regenerstr. 9 20.00 Uhr: Kabarett mit Tom Bauer - Infos siehe oben

EPPENSCHLAG

15.00 - 16.00 Uhr: PalmsträußVorverkaufsstellen: SAMSTAG, 4.4. chenbinden - TP: Pfarrheim LINDBERG 19.00 Uhr: JahreshauptversammTourist-Info 11.00 - 14.00 Uhr: Auf dem Luchslung Krieger- u. Soldatenverein TP: Landgasthof „Zum Obern Wirt“ pfad - Besuch der Luchsfamilie im Bayerwaldbote SONNTAG, 22.3. Tierfreigelände, anschl. Wanderung EPPENSCHLAG bis Zwieslerwaldhaus, mit dem Bus SONNTAG, 29.3. ZWIESEL 08.30 09.30 Uhr: Kindergarten zurück nach Ludwigsthal, Anm. Veranstalter: BAYERISCH EISENSTEIN 19.30 Uhr: Vortrag und AusstelGottesdienst - TP: Pfarrkirche unter Tel. 0800 0776650, 11.30 - 16.30 Uhr: Jahreslungseröffnung: Die Turteltaube Mehrzweckhalle im Naturpark-Wirtshaus Unterhaltung =essen Roman Hofbauer: 09952 TP: Naturparkhaus an der B11,568TP:9988 Tischreservierung bis zum 27.3. strickt - Stricktreffen, Anm. bei Meta Gaschler unter 09922 1649, Eintritt frei, TP: Kulturzentrum/ Waldmuseum Zwiesel, Kirchplatz 3

MONTAG, 23.3.

MAUTH 19.30 - 21.30 Uhr: Sternenhimmel über dem Nationalpark - Abendl. Spaziergang, 5 € /Erw., 2,50 € mit NP-Card, Kinder bis 18 J. frei. Anm. unter Tel. 0800 0776650, auch am 20.4.,TP: Tourist-Info

32

er Zwiesel 2020-1.indd 2

unter Tel. 09925 1829766

Infozentrum 3 20.00 Uhr: Stefan Otto mit „Ois dabei“ - TP: Waldmuseum, Kirchplatz 3, Infos siehe S. 35 20.00 Uhr: Musikantenstammtisch in der Rotwaldhütte - siehe 6.3.

NEUSCHÖNAU 18.00 - 20.30 Uhr: Mystische Wanderung - von Hex‘n, Drud‘n u. geheimnisvollen Gestalten, Sparziergang durch das Tier-Freigelände mit „Weihrazgeschichten“, kostenlos, Anm.: 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Lusen, Infopavillon P 1

02.10.2019 18:10:40 Uhr


FERIENREGION

4./5./12.4.

ST. OSWALD - RIEDLHÜTTE 19.30 Uhr: Theaterstück „Das Männerdorf“ - des Theatervereins Stoarieglbühne, KVV: TI ab 14.3., TP: Turnhalle

SONNTAG, 5.4.

EPPENSCHLAG 08.15 Uhr: Palmsonntag mit Palmenweihe - TP: Schule SCHÖNBERG 09.45 Uhr: Palmweihe in Schönberg - anschl. Gottesdienst 09.50 Uhr: Palmweihe in Eberhardsreuth - anschl. Gottesdienst 14.00 - 17.00 Uhr: Palmritt mit Pferdesegung, TP: Norma MAUTH-FINSTERAU 11.00 Uhr: Eiermarkt TP: Freilichtmuseum Finsterau

MONTAG, 6.4.

NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr: Badefahrt in die Therme Bad Griesbach - siehe 2.3.

MITTWOCH, 8.4.

LINDBERG 15.00 - 17.00 Uhr: Passionswanderung - von der Weißen Brücke nach Scheuereck mit Texten und Gedanken zur Passion, Anm. unter 0151 25885962, TP: Wanderparkplatz Weiße Brücke 17.00 Uhr: Auf dem Weg zum Kreuz - Passionswanderung mit Texten und Gedanken zur Passion, Anm. 0152 21032292, TP: Wanderparkplatz Weiße Brücke

FREITAG, 10.4.

SCHÖNBERG 15.00 Uhr: Karfreitagsliturgie in der Pfarrkirche St. Margareta EPPENSCHLAG 15.00 Uhr: Karfreitagsliturgie in der Pfarrkirche Eppenschlag LINDBERG 16.00 - 17.30 Uhr: Geht der Tag ganz leis zu End - siehe 13.3. 17.00 Uhr: Konzert im Schloss Klassisches Konzert mit „Jersduo“ aus Prag, TP: Schloss Buchenau NEUSCHÖNAU 20.30 - 22.30 Uhr: Abendführung „Sagenhafter Baumwipfelpfad“ lauschen Sie Anekdoten aus alter Zeit, bitte Taschenlampen mitnehmen, 13€/Erw., 5,50€/Kind (6 - 14 J.), bis 6 J. frei, Anm.: 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Lusen, Infopavillon am P1 (auch am 15.4.)

SAMSTAG, 11.4.

SCHÖNBERG 21.00 Uhr: Osternachtsfeier in der Pfarrkirche Schönberg EPPENSCHLAG 21.00 Uhr: Osternachtsfeier in der Pfarrkirche Eppenschlag NEUSCHÖNAU 07.00 - 10.00 Uhr: Vogelwelt im Frühlingswald - Vogelarten kennenlernen, Fernglas erford., Anm.: 0800 0776650, nationalpark@ fuehrungsservice.de, TP: Waldhäuser, Kapelle (auch am 25.4.)

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr: Wanderung „Frühling am Kolbersbach“ eindrucksvoll erleben, welche Dynamik die Natur innerhalb von 20 Jahren entwickelt, wenn man sie lässt, Anm. 0800 0776650 TP: Lindbergmühle, Brücke über den Kolbersbach

11. + 12.4.

ZWIESEL 14.00 - 16.30 Uhr: Zwieseler Osternest - größte Ostereiersuche im Bayer. Wald, mehr als 3.500 markierte Kunststoffeier werden im Stadtgebiet versteckt u. dürfen von Kindern bis 12 J. gesucht werden, Anm. erford. unter www.zwiesel.de/osternest

SONNTAG, 12.4.

EPPENSCHLAG 08.30 Uhr: Pfarrgottesdienst zum Osterfest in Eppenschlag KIRCHBERG 10.00 Uhr: Gottesdienst zum Osterfest mit Speisenweihe TP: St. Johannes Kirche SCHÖNBERG 10.00 Uhr: Pfarrgottesdienst zum Ostersonntag in Schönberg

12. + 13.4.

NEUSCHÖNAU 09.30 - 18.00 Uhr: Ostern über den Wipfeln - Eeiersuche und der Osterhase kommt vorbei, regulärer Eintritt, ohne Anm., Info unter 08558 974074 oder online: www.baumwipfelpfade.de/bayerischer-wald

MONTAG, 13.4.

EPPENSCHLAG 06.45 - 08.00 Uhr: Emmausgang anschl. Ostermontagsgottesdienst in der Pfarrkirche Eppenschlag SCHÖNBERG 09.50 Uhr: Kirchenzug anschl. Gottesdienst in Eberhardsreuth 10.00 Uhr: Pfarrgottesdienst zum Ostermontag MAUTH-FINSTERAU 11.00 - 16.00 Uhr: Ostermontag im Museum, TP: Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S.40 ZWIESEL 14.00 Uhr: Emmausgang österl. Brauchtum im Bayer. Wald, zur Theresienthal Glasmacherkapelle, anschl. Kaffee u. Kuchen, einfache Wegstrecke ca. 1,5 km

Venedigs Glanz in Glas

VENINI - VENEDIGS GLANZ IN GLAS IM GLASMUSEUM FRAUENAU VENINI – der Name der italienischen Glasmanufaktur steht wie kein anderer für Glas aus Venedig. Die Wurzeln dieser ruhmreichen Manufaktur reichen zurück bis ins Jahr 1925, als Paolo Venini (18951959) zusammen mit Napoleone Martinuzzi und Vittorio Zecchin das Unternehmen gründete. Als ein aus Mailand stammender Anwalt war sein Erfolg in der Welt des Glases nicht unbedingt vorbestimmt, doch zeichnete er sich mit seiner charismatischen Persönlichkeit als ebenso fortschrittlicher wie kreativer Unternehmer aus, der VENINI weltbekannt machte. VENINI verstand es gleichermaßen, neue Herstellungsverfahren zu entwickeln und alte Techniken neu zu interpretieren. Bis zu seinem Tod 1959 blieb er als prägende Gestalt an der Spitze der Glasmanufaktur.

15. Sept. 2019 bis 22. März 2020

In Zusammenarbeit mit LE STANZE DEL VETRO, Venedig, und Uschi und Rainer Losch, Bonn

Glasmuseum Frauenau Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Am Museumspark 1 94258 Frauenau www.glasmuseum-frauenau.de Geöffnet Di.-So. 9-17 Uhr

33


FERIENREGION

MITTWOCH, 15.4.

NEUSCHÖNAU 09.30 - 17.00 Uhr: Internationaler Tag des Kuckucks - 14.00 Uhr: Wipfelstürmer-Führung über Baumwipfelpfad für Erw., 90-120 Min., kostenlos (exkl. Eintritt), Info unter Tel. 08558 974074

FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit den Bischofsmaiser Musikanten Hans Artmann präsentiert mit den Bischofsmaiser Musikanten einen Abend voller Ernst Mosch Melodien, Eintritt frei, Programmänderungen vorbehalten, TP: Bürgerhalle

FREITAG, 17.4.

EPPENSCHLAG 19.30 Uhr: Eierpecken des Frauenbundes Eppenschlag TP: Gasthaus Reith, Großmisselberg 20.30 - 22.30 Uhr: Abendführung „Sagenhafter Baumwipfelpfad“ siehe 10.4. LINDBERG 15.00 - 17.00 Uhr: Osterwanderung - nach Scheuereck, mit Texten u. Gedanken zu Ostern, Anm. unter 0151 25885962, TP: Wanderparkplatz Weiße Brücke ZWIESEL 16.00 - 17.00 Uhr: Führung durch das Stormbergermuseum kostenlos, ohne Anm.,TP: Kirche Rabenstein, auch am 22.4.

SAMSTAG, 18.4.

ZWIESEL 13.30 - 18.00 Uhr: Eisstockschießen - Vereinsmeisterschaft, TP: ESG Halle FERIENREGION Der Urwald am Kubany - Wie beobachten die Leiter des Nationalparks Sumava, den besonderen Urwald am Kubany? Kostenlos, TP je nach Abfahrtsort: Spiegelau P + R: 09.30 Uhr, NP-Zentrum Lusen: 09.50 Uhr, TI Mauth: 10.15 Uhr, Idina Pila 11.00 Uhr, Dauer 4 h, Anm.: 0800 0776650

SONNTAG, 19.4.

SCHÖNBERG 12.30 Uhr: Wanderung „Königssteig Frauenau“ - TP: Norma ZWIESEL 08.00 - 17.00 Uhr: Kirta am Anger - Jahrmarkt, TP: Angerparkplatz/Angerstraße 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag - mit buntem Programm im ganzen Stadtgebiet

MONTAG, 20.4.

MAUTH 19.30 - 21.30 Uhr: Sternenhimmel über dem Nationalpark - siehe 23.3. ZWIESEL 20.00 Uhr: Filmvorführung „Das Leben meiner Tochter“ Wie weit geht der Vater, um das Leben seiner Tochter zu retten? In der Reihe „Der besondere Film“, initiiert vom Hospizverein, TP: Kino (Dr. Schott-Str.), auch am 22.4.

MITTWOCH, 22.4.

ZWIESEL 16.00 - 17.00 Uhr: Führung durch das Stormbergermuseum siehe 15.4.

SCHLEUDERGANG MIT „STAUB- UND FUSSELFREI“ am Samstag, 25. April um 20.00 Uhr im KUK Schönberg Die drei Gesangshumoristen aus dem niederbayerischen Bermudadreieck Lalling, Freyung und Vilshofen starten den nächsten Angriff auf Ihre Lachmuskeln. Mit dem zweiten Programm steuern sie auf ihr 5-jähriges Bühnenjubiläum zu und präsentieren satirische und meist zweideutige Wirthauslieder und Couplets - ganz neu inszeniert! Freuen Sie sich auf Roland „Bämmal“ alias Hans Moser, lernen Sie Bayerisch mit Oberlehrer Raimund oder geben Sie unserem neuen Pianisten Flori doch einfach einen Schnaps aus. Erleben Sie aber auch ganz neue Protagonisten, wie die Köchin Konstanze, die schon etwas an „Porzellanitis“ leidet oder den Krämersmann, der als fahrender Händler mit Bauchladen mehr als nur Zigaretten und Utensilien des täglichen Bedarfs anbietet. Das Programm mit Eigenkreationen und neuem musikalischen Sound ist ein Leckerbissen für alle, die auch „Hinterfotzigkeiten“ und „Deftiges“ gut verdauen können. VK: PNP-Geschäftstellen, Touristinfo Schönberg, www.knaus-max.de WEITERE TERMINE 02. Mai in Zwiesel: Waldmuseum (VK: PNP, Touristinfo Zwiesel, www.knaus-max.de) 06. Juni in Hauzenberg: Adalbert Stifter Halle (VK: PNP, www.knaus-max.de) 26. Sept. in Freyung: Kurhaus (VK: Copy&Light; Bücher Lang; PNP; www.knaus-max.de)

20.00 Uhr: Filmvorführung „Das Leben meiner Tochter“ siehe 20.4. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert der Volksmusik Herman & die Godlmusikanten, die Eisensteiner Blechlawine, Anderl Schmidt, Eintritt frei, Änd. vorbehalten, TP: Glasmuseum

DONNERSTAG, 23.4.

FERIENREGION 06.00 Uhr: Jugendwallfahrt nach Altötting

FREITAG, 24.4.

MAUTH-FINSTERAU 17.00 Uhr: Literatur Freitag im Museum - TP: Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S. 40

SAMSTAG, 25.4.

NEUSCHÖNAU 07.00 - 10.00 Uhr: Vogelwelt im Frühlingswald - Siehe 11.4. ZWIESEL 15.00 - 16.00 Uhr: Theater: Der Zauberlehrling - Klick-Klack-Theater Straubing, Eintritt 8 €, TP: AWO-Saal, Karl-Herold-Str. 9 SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Weinfest der Birkenschützen TP: Schützenhaus Quetsch 20.00 Uhr: Trio Schleudergang Bayerisches Musikkabarett TP: KUK, Kunst-, Kulturund Vereinshaus

SONNTAG, 26.4.

EPPENSCHLAG 13.00 - 17.00 Uhr: Frühjahrswanderung - des Kulturkreis Eppenschlag, TP: Bushaltestelle in der Dorfmitte

MITTWOCH, 29.4.

ZWIESEL 18.30 Uhr: Buchvorstellung „Die Schattenfrau“ - Buchvorstellung mit der Autorin Marita Haller, TP: CafeLeben, Theresienthal 13, Eintritt frei, Reserv. empfohlen unter: info@cafe-leben.de

DONNERSTAG, 30.4.

ZWIESEL 19.00 Uhr: Bayerisch-Böhmische Musik- und Schmankerlnacht Schlemmen und Feiern in Wirtshäusern

34


FERIENREGION

Stefan Otto mit „Ois dabei“ Musikkabarett am Freitag, 3. April im Waldmuseum Zwiesel Der Dingolfinger ­ Kabarettist zieht mit seinem Werk durch Bayern und Österreich und der Name ist Programm: „Ois dabei“ - Glanzstücke incl. Kraut & Ruam!“. So darf Otto‘s Erlebnis mit dem Alleskönner Thermomix, sowie „Der Bus vom Hofer“ auf keinen Fall fehlen. Mittlerweilen kennt sich der Anfang 30er auch mit Junggesellenabschieden und Schwiegerväter bestens aus, so dass ihm der Stoff für neue Lieder nie ausgeht. Neben Giggerlhaxen, Wodka und Bananen besingt der Kabarettist auch wie die perfekten Flitterwochen mit einer Wellness-Kur zu bestreiten sind. Er setzt auf Alltägliches, wo sich vielleicht der eine oder andere wiedererkennt. Seine Spezialitäten, sind ganz klar, die umgetexteten Lieder die er geschickt in eine lustige und mitreißende Medley verpackt hat. Der Niederbayer nimmt kein Blatt vor den Mund, aber dies immer mit charmantem Unterton. Mit Gitarre, Keyboard und seiner Fuß-Rhythmusmaschine bringt er fetzige, sowie r­uhige Songs zum genussvollen Mitklatschen, Ablachen und Zuhören. Kartenvorverkauf: PNP, Touristinfo Zwiesel, www.knaus-max.de

NEUES VOM HAUS ZUR WILDNIS Lassen Sie sich von den Einblicken, die eine interaktive Ausstellung gewährt überraschen. Gehen Sie mit auf eine fiktive 3D-Wildnisreise im Kino und entdecken Sie im Wurzelgang die verborgene Welt der Wildnis. Kulinarische Spezialitäten aus dem Bayerischen Wald werden im eigenen Wirtshaus angeboten.

NATIONALPARKLADEN UNTER NEUER LEITUNG Im neu gestalteten Laden im Haus zur Wildnis erwarten den Besucher vor allem regionale, nachhaltige Lebensmittel, Geschenke uvm. Es werden Artikel aus Holz, Porzellan, Honig sowie fair trade Lebensmittel und Spirituosen angeboten. Den Nationalpark Kaffee der Kaffeerösterei Kirmse aus Zwiesel gibt es ebenso wie handgefertigtes und handveredeltes Glas von Zwieseler Glaskünstlern. Daneben finden Sie viele Souvenirs wie T-Shirts, Taschen, Tassen mit Nationalparkmotiven. Eine Bücherecke mit regionalen Büchern für groß und klein rundet das Angebot ab.

- Täglich geöffnet -

IE n tA S EckE E n t d d E In E FA

u s nis a H r zu W i ld

NATIONALPARK GASTRONOMIE

IM BESUCHERZENTRUM „HAUS ZUR WILDNIS“ MIT TIER-FREIGELÄNDE

MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM

Bio-Gastronomie mit freundlichem, lichtdurchflutetem Restaurant Ludwigsthal · 94227 Lindberg · Tel. 09922 5002133 Online: www.gastronomie-hauszurwildnis.de und auf Facebook Öffnungszeiten

26.12. - 30.04. täglich 10.00 - 17.00 Uhr 01.05. - 08.11. täglich 10.00 - 18.00 Uhr

35


FERIENREGION

BEI UNS IST IMMER WAS LOS - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH

EPPENSCHLAG Kutschfahrten durch den Bayer. Wald - auf Anfrage unter 08553 6031, 10 €/Kind, 15 €/Erw., , TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag FERIENREGION 11.00 - 14.00 Uhr (außer Montags): Unterwegs im Tierfreigelände ...zu Luchs, Wolf und Elch - jeden So, Mi, Do, Sa, TP: Infopavillon P1 Parkplatz, NP-Zentrum Lusen ...zu Bär, Otter und Eulen - jeden Di und Fr, TP: P7 Eingang/Parkplatz, Tierfreigelände, Altschönau ...zu Wildpferd, Wolf und Luchs - jeden Di, TP: Eisenbahntunnel, NP-Zentrum Falkenstein, 5 € /Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 J. kostenlos, keine Anmeldung FRAUENAU 9.30 - 10.30 Uhr (Di bis Fr, außer an Feiertagen): Glaskugel selber Blasen Kinder und Erwachsene können sich im Anschluss an eine Werksführung selbst als Glasbläser versuchen. Kosten: 5 €/Kugel, TP: Glashütte Eisch 10.00 - 16.00 Uhr (Mo bis Sa): Weinglas-Tasting - im Werksverkauf der Glashütte Eisch, kostenlos, TP u. Infos: 09926 1890, sowie www.eisch.de NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Wipfelstürmer 1,3 km langer und 44 m hoher Rundgang über den Baumwipfelpfad, ohne Anm., 4 €/Pers. (zzgl. Eintritt), mit NP-Card Ermäßigung, Mo, Di, Fr zusätzl. von 11.00 - 12.30 Uhr, TP: Infopavillon am P1 Parkplatz, NP-Zentrum Lusen RIEDLHÜTTE 10.00 - 17.00 Uhr (Di bis Fr; Sa: 10.00 - 12.00 Uhr; Sonn- u. Feiertags geschlossen): Glasvorführungen - in der Studio-Glashütte bei ­Glasscherben Köck, Gruppenvorführungen am Samstag auf Anfrage, Infos unter der Tel. 08553 2334 oder unter www.glasscherben-koeck.de, TP: Glasscherben Köck, Forsthausstr. 4 ST. OSWALD 14.00 - 18.00 Uhr (außer Mi, Sa u. So, im März): Leinen-Wochen 14.00 - 18.00 Uhr (außer Mi, Sa u. So, im April): Blaudruck-Wochen - im Grashöfle, Infos unter Tel.: 08552 692 oder online unter www.grashoefle-ferien.de, TP: Grashöfle, Markt der guten Dinge, Klosterfilzweg 24

36

MONTAGS

BAYERISCH EISENSTEIN 11.30- 14.30 Uhr (bis 23.3.): Mit Schneeschuhen auf den Hohen Fels 5 € /Pers., bis 18 J. frei, Ausrüstung: Schneeschuhe, Leihgebühr 6 €, mit Akitv Card alles kostenlos, bei Schneemangel Führung auch ohne Schneeschuhe, Anm. bis Vortag 17.00 Uhr unter Tel. 0800 0776650 FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Grüß Gott in Frauenau Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, mit NP-Card kostenlos, TP: Touristinfo ZWIESEL 10.00 Uhr: Begrüßung der Gäste - TP: Kulturzentrum/Waldmuseum 10.30 Uhr: Geführter Stadtrundgang - “Fein Glas und gut Holz“ Geschichtliche Stadtführung, 2 h, kostenlos, TP: Foyer Waldmuseum 18.00 Uhr (außer an Feiertagen): Offene Yogastunden max. 14 Teilnehmer, keine Anm. erforderlich, 9 €/Pers., Bärnzell 7, Infos unter 09922 503253, TP: Lindenhaus ST. OSWALD - RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr (bis 16.3.): Mit Schneeschuhen rund ums Moor Schneeschuhtour mit Waldführer um Riedlhütte u. Klosterfilz, 5 €/Erw., bis 18 J. frei, 2,50 € mit NP-Card, Leihgebühr Schneeschuhe: 6 €, mit aktivCARD alles kostenlos, Anm. unter Tel. 0800 0776655, Dauer 3 h, bei Schneemangel auch ohne Schneeschuhe, TP: Tourist-Info LINDBERG 10.30 - 12.30 Uhr: Urwaldspaziergang mit dem Ranger - in den Urwaldresten am Fuße des Großen Falkensteins, Anm. unter 0800 0776650


FERIENREGION

DIENSTAGS

FERIENREGION Mit dem Ranger unterwegs - Begleiten Sie den Ranger auf seiner Tour u. erhalten Sie Wissenswertes über die Waldwildnis, kostenlos, ohne Anm. Treffpunkte und Uhrzeiten: Neuschönau: 10.00 Uhr, TP: Parkplatz „Ausblick“ Spiegelau: 10.00 Uhr, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße Hinweis: Busankunft wird jeweils abgewartet. FRAUENAU 14.00 - 17.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Nachmittagswanderung Leichter Fußmarsch ca. 2,5 h, Anm. bis Vortag unter Tel. 09926 94100, Mindestteilnehmerzahl 5 Personen, TP: Tourist-Info 19.00 Uhr: Schießen mit Luftgewehr, Luftpistole und Lichtgewehr - am Schießstand der Eichenlaub Schützen, 5 €/P., TP: Frauenau - Schießstand Eichenlaub Schützen NEUSCHÖNAU 19.00 - 21.30 Uhr: Nachts im Reich der Tiere - nächtl. Spurensuche im Tier-Freigelände. Taschenlampe mitnehmen, Anm. 0800 0776650, 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard o. Kinder bis 18 J. frei., TP: Infopavillon, P1 Parkplatz, NP-Zentrum Lusen SPIEGELAU 10.30 - 13.30 Uhr (bis 17.3.): Schneeschuh-Schnuppertour um Spiegelau Dauer 3 h, 5 € regulär/Erw., bis 18 Jahre frei, 2,50 € mit NP-Card, Leihgebühr für Schneeschuhe: 6 €, mit aktivCARD: alles kostenlos, Anm. unter Tel. 0800 0776655, bei Schneemangel Führung auch ohne Schneeschuhe, TP: Tourist-Info ZWIESEL 14.00 Uhr (ab 8.4., auch Do, Fr u. an Feiertagen): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regener Str. 9, Führung mit Getränk: 5,90 €/Pers., mit Getränk u. Brotzeit: 12 €/Pers., Anm. unter Tel. 09922 846615 16.00 Uhr (auch Do und Sa): Führung in den unterirdischen Gängen nicht an Sonn- u. Feiertagen, ab 5 J., mind. 6 Pers., max. 20 Pers., 6 €/ Pers, mit NP-Card 3 €, 2 €/Schüler, mit Aktiv-CARD frei, Anm. in der TI unter Tel. 09922 5001692, TP: Bücherei

MITTWOCHS

BAYERISCH EISENSTEIN 9.30 - 17.15 Uhr (ab 8.4.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klatovy (Klattau) - Zugfahrt nach Klattau/CZ mit Reiseleiter ab Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein, Stadtführung mit Mittagessen. Anfahrt mit der Waldbahn ab Grafenau, Spiegelau, Frauenau, Langdorf, Zwiesel, Regen,Viechtach möglich. 27 €/P., Kinder (6-12 J.) 12 €, Anm. in den Tourist-Infos bis Di / 15 Uhr, TP: Bayerisch Eisenstein Grenzbahnhof

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe - im Tierfreigelände mit Infos über ihre Artgenossen in freier Wildbahn, Anm. 0800 0776650 SPIEGELAU 17.00 - 19.00 Uhr (auch Fr): Pfarr- und Gemeindebücherei in der Grundschule geöffnet - Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos NEUSCHÖNAU 18.00 - 20.30 Uhr: Schneeschuh-Fackelwanderung zur Ameiskapelle in Hohenau, Kosten: 10 €/Erw. (inkl. Schneeschuhleihgebühr), bis 16 J. frei (Schneeschuhleihgebühr 5 €), Anm. unter der Tel. 08558 7389011, TP: Feuerwehr Neuschönau

DONNERSTAGS

ZWIESEL 10.00 - 14.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein - mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, Tel. 09922 3980, Materialkosten 5 €, TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19 15.00 Uhr (außer an Feiertagen): Schokoladenverkostung - in der Kaffeerösterei Zwiesel, Prälat-Neun-Straße 4, 7,80 €/P., Kinder bis 12 J. in Begleitung eines Erw. frei, Anm. unter 09922 7437584 16.00 Uhr (auch Di und Sa): Führung in den unterirdischen Gängen siehe Dienstags 19.00 Uhr - 22.00 Uhr (ab Feb.): Glashüttenabend mit GlasmacherVorführung - von der feuerflüssigen Masse bis zum fertigen Glas, waldlerische Musik u. bayer. Brotzeit, Mindestteilnehmer: 20 P., Anm. u. Info: 09922 3980, TP:Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19 FRAUENAU 11.00 - 12.00 Uhr: Erlebnisführung in der Glashütte Eisch - für Kinder und Erwachsene, TP: Glashütte Eisch LINDBERG 11.00 - 15.30 Uhr: Auf dem Luchspfad - mit dem Bus um 11.13 Uhr nach Zwieslerwaldhaus,. anschl. Wanderung durch die Waldwildnis bis Ludwigsthal, Besuch der Luchsfamilie im Tierfreigelände u. zum Schluss Tee im Haus zur Wildnis, bei ausr. Schnee mit Schneeschuhen, (Ausleihe für 6 € mögl.), mit aktivCard kostenfrei, Anm. unter Tel. 0800 0776650 17.00 - 19.00 Uhr (April: 19.30 Uhr - 21.30 Uhr): In der Dämmerung zu Luchs und Wolf - 5 €/P. ab 18 J., mit aktivCard kostenfrei, Anm. unter Tel. 0800 0776650

FRAUENAU 09.00 - 16.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Ganztagswanderung Ziele: Bayerwaldberge u. Schachten, Gehzeit 4-5 h, Anm. bis Vortag unter 09926 94100, kostenlos, Gästekarte mitnehmen, Mindestteiln. 5 Pers., TP: TI SCHÖNBERG 15.00 - 17.00 Uhr (auch Fr u. So): Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet RIEDLHÜTTE 13.00 Uhr: Glaskugel blasen - Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers ihre eigene Glaskugel blasen, für Kinder und Erw. , Infos unter 08553 2334, www.glasscherben-koeck.de, TP: Glasscherben Köck ZWIESEL 15.00 Uhr - 16.00 Uhr (außer an Feiertagen): Schauröstung in der Kaffeerösterei Kirmse - Prälat-Neun-Str. 4, Tel. 09922 7437584, Information von der Pflanze bis zur Bohne und über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers.

37


FERIENREGION

FREITAGS

FRAUENAU 09.15 - 11.45 Uhr (außer an Feiertagen): Ortsrundfahrt Kostenlose Busfahrt mit Besichtigung und Bärwurzprobe, Anm. bis Vortag unter 09926 94100, TP: Touristinfo

SAMSTAGS

ZWIESEL 16.00 - 17.00 Uhr (auch Di und Do): Führung in den unterirdischen Gängen - siehe Dienstags

NEUSCHÖNAU 15.00 - 17.00 Uhr: Nordic Walking Tour - mit einem qualifizierten Guide, TP: Alter Sportplatz, Schulstraße

BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 15.00 Uhr (bis 20.3.): Schneeschuhwandern Artic Trail 25 € inkl. Schneeschuhe u. Stöcke, Anm. bis Vortag: 0152 54184537, Info: www.bohemiatours.de, TP: Parkplatz ggü. Arber Alm

SCHÖNBERG 17.00 - 19.00 Uhr (auch Mi u. So): Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet

SONNTAGS

BAYERISCH EISENSTEIN 18.00 - 21.00 Uhr (bis 21.3.): Fackelwanderung - leichte Wanderung ab Bayer. Eisenstein, mit Einkehr im Igludorf, Möglichkeit zum Wintergrillen, für Familien geeignet, 12€/P. inkl. Wintergrillen. Anm.: 0152 54184537 ZWIESEL 15.00 - 17.00 Uhr: Kaffeeverkostung - in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, 5 €/Pers. , Anm. unter Tel. 09922 7437584 SPIEGELAU 17.00 – 19.00 Uhr (auch Mi): Pfarr- und Gemeindebücherei in der Grundschule geöffnet - Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (bis 20.3.): Winterl. Flusslandschaft am Kolbersbach 5 €/P. ab 18 J., mit aktivCard kostenfrei, Schneeschuhausleihe mögl., findet auch ohne Schnee und Schneeschuhe statt, Anm. unter Tel. 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel

38

SCHÖNBERG 09.15 - 11.15 Uhr (auch Mi u. Fr): Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet ZWIESEL 14.00 - 17.00 Uhr: Waidlerisch gspuit und gsunga - Musik, Kaffee u. Kuchen, Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, Info u. Anm.: 09922 3980 NEUSCHÖNAU 10.00 - 13.00 Uhr (bis 15.3.): Mit Schneeschuhen durch die Wildnis bei Schneemangel ohne Schneeschuhe, Anm.: 0800 0776650, 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard u. bis 18 J. frei, Schneeschuhleihgebühr: 6 € (mit aktivCard frei), TP: Tourist-Info LINDBERG 10.00 - 13.00 Uhr: Nationalpark-Einstieg mit Luchs und Wolf Spaziergang im Tierfreigelände zum Haus zur Wildnis, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel


FERIENREGION

AUSSTELLUNGEN

in der Ferienregion

ZWIESEL

MAUTH/FINSTERAU

WALDMUSEUM ZWIESEL Kirchplatz 3

TOURISTINFORMATION MAUTH Mühlweg 2

Zwischen Kunst und Rebellion Akademische Künstlerinnen aus Zwiesel ab 20.03.

„Die Wundsamen“ Kunstausstellung von Gisela Griem vom 02.04. - 31.10.

Öffnungszeiten Waldmuseum: Do - Mo, 10.00 - 16.00 Uhr

Bildergeschichten Malerei von Waldtraud Grosse Geöffnet wie Touristinfo Ausstellung bis 31.03.

GALERIE GLÄSERNER WINKEL Mühlweg 2 Bixl - Glaskunstausstellung Künstler und Handwerker präsentieren ihre Bixl (Schnupftabakgläser) Mo - Sa, 09.00 - 16.00 Uhr geöffnet vom 04.4. - 29.4.

MUSEUMSSCHLÖSSCHEN Theresienthal 15 Glasobjekte & Installationen aus 10 Jahren von Thorsten Rötsch bis 14.03. Öffnungszeiten Museumsschlösschen: Mo - Fr, 10.00 - 14.00 Uhr (außer Feiertage) HOHENAU

HINTERGLASMUSEUM SCHÖNBRUNN AM LUSEN

ST. OSWALD / RIEDLHÜTTE

WALDGESCHICHTLICHES MUSEUM ST. OSWALD Klosterallee 4 Goldrubinglas aus Riedlhütte Hommage an Glasmacher von Riedlhütte bis 31.03., Di bis So, 09.00 - 17.00 Uhr, Mo geschlossen (außer an Feiertagen) “50 Jahre Inspiration - Waldwildnis und die Kunst“ vom 23.04. - 30.10.

SPIEGELAU

SCHNAPSMUSEUM PENNINGER Dr.-Geiger-Straße 8 WIGG - Schönes aus Holz Mit Herz und Hand gemacht von Ludwig Zillner & Waltraud Sommer

Eröffnung & Tag der offenen Tür (18. April) von 10.00 - 16.00 Uhr

TOURISTINFORMATION Konrad-Wilsdorf-Straße 1

ab 19.04. regulär geöffnet: Di, 10.00 - 12.00 Uhr Do, Sa, So, 13.00 - 16.00 Uhr

Käferausstellung Mo - Do, 08.30 - 16.00 Uhr, Fr, 08.30 - 12.30 Uhr

NEUSCHÖNAU/WALDHÄUSER

AUSTELLUNGEN HEINZ THEUERJAHR Lusenstr. 41, Waldhäuser Skulpturengarten * Ganztägig/ganzjährig frei begehbar HANS-EISENMANN-HAUS Böhmstr. 35, NP-Zentrum Lusen „Wege in die Natur - eine Geschichte von Wald und Menschen“ * Dauerausstellung „Mein Nationalpark“ * Fotoausstellung mit den Gewinnern des gleichnamigen Fotowettbewerbs bis 08.11. „50 Jahre Forschung im Nationalpark Bayerischer Wald“ Ausstellung in der Bibliothek 28.04. - 08.11. Öffnungszeiten Hans-Eisenmann-Haus: täglich 09.00 - 17.00 Uhr * Alle Eintritte sind frei! FRAUENAU

GLASMUSEUM FRAUENAU Am Museumspark 1 Venini - Venedigs Glanz in Glas Sonderausstellung: Italienische Glaskunst aus Venedig bis 22.3. Di - So, 09.00 - 17.00 Uhr

LINDBERG

HAUS ZUR WILDNIS Eisensteiner Str. 20 Wildnis erleben - Aldo Leopold und die Folgen Poster-Ausstellung von Till Mayer ab 05.03. täglich 09.00 - 17.00 Uhr

BAYERISCH EISENSTEIN

KUNS(T)RÄUME GRENZENLOS Bahnhofstr. 52 Kunst aus Böhmen bis 19.04. Mi - So, Feiertage 10.00- 17.00 Uhr

39


FERIENREGION

VERANSTALTUNGEN IM FREILICHTMUSEUM FINSTERAU LEBENDIGES MUSEUM IM BAYERISCHEN WALD Hoch droben im Bayerischen Wald, nahe der böhmischen Grenze, liegt das Freilichtmuseum Finsterau. Es bewahrt auf besondere Weise ländliches Siedlungswesen und bäuerliche Kultur dieser Mittelgebirgsregion. Hier werden die früheren Lebensbedingungen von Klein- und Großbauern, Austraglern, Holzhauern und auch besondere Handwerke originalgetreu und erlebbar nähergebracht. Dafür hat man alte Höfe und Gebäude aus dem gesamten Bayerischen Wald auf eine weitläufige Flur übertragen. Mit dem Petzi-Hof aus Pötzerreut bei Röhrnbach baute man ein aus sieben Gebäuden bestehendes Baudenkmal so getreu in allen Details ab und am neuen Ort wieder auf wie zuvor in keinem anderen Museum. Auch der Tanzsaal eines Passauer Wirtshauses, ein handwerklich prächtig gestaltetes Salettl, fand in Finsterau einen rettenden neuen Platz. Manchen Hof beleben Kühe, Schafe, Esel und Gänse. Traditionelle Feste und Märkte, Volksmusik- und Handwerksveranstaltungen beleben den Museumsbetrieb. Museumspädagoginnen bieten ein vielseitiges Programm für Kinder und Erwachsene. OSTERN IM FREILICHTMUSEUM Besondere Höhepunkte im März und April stellen die Lesungen an den LiteraturFreitagen im Museum dar. Außerdem bieten auch die Osterferien ein ansprechendes Angebot für Groß und Klein. Am Palmsonntag dreht sich alles um Kitsch und Kunst rund ums Ei auf dem beliebten Eiermarkt. Am Ostermontag darf sich die ganze Familie an Osterspielen, Eierfärben und Frühlingsbasteleien ausprobieren. In den Osterferien werden außerdem zahlreiche Kinderveranstaltungen angeboten. Weitere Informationen zum Programm oder die Anmeldung finden Sie online auf der Homepage www.freilichtmuseum.de.

FREILICHTMUSEUM FINSTERAU Museumsstraße 51 94151 Finsterau Tel. 08557 96060 www.freilichtmuseum.de Öffnungszeiten bis April: täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr ab Mai: täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr

GLASERLEBNISSE IN DER GLASHÜTTE EISCH FRAUENAU TÄGLICH KUGEL BLASEN (Di bis Fr, 09.30 Uhr, außer an Feiertagen) Für Kinder und Erwachsene: Sich im Anschluss an eine Werksführung selbst als Glasbläser versuchen. Unter Anleitung eines Glasmachers können Sie aus der glühend heißen Glasmasse Ihre eigene Glas-Kugel blasen. Preis pro Kugel: 5 €

WEINGLAS-TASTING (Mo bis Sa, 10.00 bis 16.00 Uhr) Durch SENSISPLUS kommt Wein in seiner vollen Komplexität zur Geltung. Die intern. ausgezeichneten SENSISPLUS-Gläser werden von Profis wie Weinliebhabern geschätzt. Erleben Sie die Aromendichte im SENSISPLUS-Glas bei einem kostenlosen Vergleichstasting im Werksverkauf.

DONNERSTAGS

FREITAGS

ERLEBNIS-WERKSFÜHRUNG (11.00 Uhr, außer an Feiertagen) Für Kinder und Erwachsene: Spezialführung mit Orten, die Besuchern sonst verschlossen bleiben. Sie erhalten Einblicke in die Gold-Malerei, die GemengeHerstellung für die Glasschmelze und die Spezialausstellung ERWIN EISCH.Kinder haben Chancen auf einen gläsernen Sofort-Gewinn.

KINDER-WERKSFÜHRUNG (11.00 Uhr, außer an Feiertagen) Info dazu auf S. 21 (Hits für Kids)

GLAS IN FORM ZU BRINGEN IST UNSERE PASSION.

- EBERHARD EISCH

WERKSVERKAUF

Outletpreise | Weinglas Vergleichstasting

WERKSBESICHTIGUNG

Glaskugelblasen, Kinderführung

GALERIE IM WERKSVERKAUF GLÄSERNE GÄRTEN Althüttenstraße 28 | 94258 Frauenau | www.eisch.de

40

TREFFPUNKT & INFO Glashütte Eisch Am Steg 7 94258 Frauenau www.eisch.de Tel. 09926 1890


41


42


50 JAHRE NATIONALPARK

ein Grund zum Feiern

Der Nationalpark Bayerischer Wald liegt im Osten Niederbayerns an der Grenze zu Tschechien. Das Großschutzgebiet wird von der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, einer Sonderbehörde des Bayer. Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, betreut. Zusammen mit dem Nachbar-Nationalpark Šumava in Tschechien bildet er das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas. Am 7. Oktober 1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als erster deutscher Nationalpark eröffnet und am 1. August 1997 im Falkenstein-Rachel-Gebiet erweitert, so dass er insgesamt eine Fläche von 24.250 Hektar umfasst. Nach dem Leitsatz „Natur Natur sein lassen“ dürfen sich die Wälder mit ihren Mooren, Bergbächen und Gipfellagen nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer grenzenlosen Waldwildnis entwickeln. So wird aus dem Wirtschaftswald von gestern der Urwald von morgen.

BESUCHER- & UMWELTBILDUNGSEINRICHTUNGEN Besucher des Nationalparks dürfen sich auf viele spannende Einrichtungen freuen. Darunter das Nationalparkzentrum Lusen mit HansEisenmann-Haus mit Tier-, Pflanzen- und Gesteins-Freigelände, sowie einem Baumwipfelpfad. Ein spannendes Ziel für Jung und Alt ist des Weiteren das Nationalparkzentrum Falkenstein mit Haus zur Wildnis, dem beliebten Tier-Freigelände und einer Steinzeithöhle. Im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald erfährt man auf interaktive Art Spannendes über die erdgeschichtlichen Anfänge der Region und das menschliche Wirken im Bayerwald. Außerdem erwartet Besucher in Spiegelau ein Waldspielgelände und eine erholsame Naturkneippananlage. Im Hirschgehege Scheuereck können Interessierte Rothirsche hautnah erleben. Das Jugendwaldheim, nahe Schönbrunn am Lusen, bietet beste Voraussetzungen für ein ungestörtes Naturerlebnis: Hier können Schulklassen und

Gruppen bis zu 60 Personen ganzjährig einen einwöchigen Aufenthalt im Nationalpark erleben. Auch toll für Abenteurer: Das Wildniscamp am Fuße des Falkensteins. Dies ist der ideale Platz, um ein paar Tage in die entstehende Waldwildnis des ersten deutschen Nationalparks zu entfliehen. Schulklassen und Gruppen mit bis zu 40 Teilnehmern sind herzlich willkommen. Am Wochenende und in der Ferienzeit werden buchbare Programme angeboten. Allgemeine Infostellen des Nationalparks befinden sich in Bayer. Eisenstein, Zwiesel, Frauenau, Spiegelau, Mauth und Freyung.

AKTIONEN UND VERANSTALTUNGEN IM JUBILÄUMSJAHR Fest der Region im Hans-Eisenmann-Haus vom 23. bis 24. Mai // Fest der Region im Haus zur Wildnis vom 8. bis 9. August Sonderführungsprogramme (www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen) Tage der offenen Türen in den Einrichtungen des Nationalparks Wildniscamp am Falkenstein: 28. Juni // Servicezentrum Lusen: 11. Juli // Nationalparkverwaltung Grafenau: 25. Juli Waldgeschichtliches Museum: 6. September // Forschungsstation Neuschönau: 12. September // Servicezentrum Falkenstein: 19. September Jugendwaldheim: 17. Oktober 2020 // weitere Infos und aktuelle Pressemitteilungen unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Nationalparkzentrum Lusen

Nationalparkzentrum Falkenstein

Waldgeschichtliches Museum

(Hans-Eisenmann-Haus) Böhmstraße 35 94556 Neuschönau Tel. 08558 9615-0 heh@npv-bw.bayern.de

(Haus zur Wildnis) Ludwigsthal 94227 Lindberg Tel. 09922 5002-0 hzw@npv-bw.bayern.de

Klosterallee 4 94568 St. Oswald Tel. 08552 974889-0 wgm@npv-bw.bayern.de

43


PASSAUER LAND

PASSAUER LAND Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

Highlights in der Dreiländerhalle MUSICAL „ALLES WIE VERHEXT!“

am Ostersonntag, 12. April, um 15.00 Uhr in der Dreiländerhalle Bibi Blocksberg, die berühmteste kleine, freche Hexe Deutschlands, ist mit ihrem Musical „Alles wie verhext!“ auf Tournee – der brandneue hexische Spaß in Passau für die ganze Familie! Es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft - dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern. Und auch in der Schule will einfach nichts klappen. Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Barbara zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen.

Aber was wird die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schiefläuft? Wird es den Hexen gelingen, das Feuer zur Walpurgisnacht zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen erwünscht! Und wenn mit Hilfe aller Zuschauerinnen und Zuschauer alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt, beruhigt schreiben können: Es war alles wie verhext. Kinder unter 14 Jahren erhalten 5 € Ermäßigung auf allen Plätzen.

... 1 x 4 Tickets (Familie) für „Alles wie verhext!“ Senden Sie das Stichwort „Bibi“ per Email (waidler@weissraum.media) bis zum 31.03.20 an die Redaktion. Die Gewinner werden per E-mail benachrichtigt. Viel Glück!

„THAT’S LIFE“ – DAS SINATRA-MUSICAL

am Mittwoch, 15. April, um 20.00 Uhr in der Dreiländerhalle Ein Abend, an dem vermutlich auch Frank Sinatra Gefallen gefunden hätte: Roter Teppich, edle Abendgarderobe und eine Show voller Glamour, BigBand-Sounds und packender Unterhaltung. Am 8. Januar hat „That’s Life - Das SinatraMusical“ seine Weltpremiere gefeiert. Während der knapp dreistündigen Bühnenshow gespickt mit Hits wie „Strangers In The Night“, „My Way“ und „Come Fly With Me“ waren die 50er- und 60erJahre plötzlich wieder ganz nah. Wenn Hauptdarsteller Tam Ward die Bühne betritt und mit seiner Bariton-Stimme zu den Klängen der 13-köpfigen Big Band einsetzt, beschleicht einen das Gefühl, Sinatra wäre noch einmal auf die Bühne zurückgekehrt. INFO: www.sinatra-musical.com, ursprünglich geplanter Termin 13. April verschoben (Karten behalten Gültigkeit), TICKETS: PNP (Medienstraße + Reisebüro im Bahnhof), www.passau-ticket.de, sowie alle bekannten VVK-Stellen.

(Hotline: 01806 570055 (0,20€/Min., Mobilfunknetze max. 0,60€/Min.)

44

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de


PASSAUER LAND

Café Museum SAMSTAG, 7.3.20, 20.00 UHR

CHRISTIAN KEIM

Solo-Kabarett „Hier Zieht‘s - eine Zwischenbilanz“ Passauer Kabarettist mit genialem Wortwitz SAMSTAG, 14.3.20, 20.00 UHR

COATLESS ACOUSTIC

Spontane Skizzen, riskante Ideen und Schwarze Löcher: ein impulsives Jazz Trio. DIENSTAG, 17.3.20, 20.00 UHR

NEWPORT FOLK & BLUES NIGHT

Das Cafe Museum lädt zur monatlichen Newport Folk & Blues Night ein, Special Guest „Fooks Nihil“ DONNERSTAG, 19.3.20, 20.00 UHR

GROSSER FRÜHLINGSMARKT & VERKAUFSOFFENER SONNTAG AM 19. APRIL IN PASSAU Mit einem vielfältigen Warenangebot und einem kunterbunten Rahmenprogramm gibt der traditionelle „Frühlingsmarkt“ in der Passauer Innenstadt den Startschuss für die heiß ersehnte Frühlingszeit. Um 11.00 Uhr startet am 19. April das von der Werbegemeinschaft City Marketing Passau e.V. (CMP) organisierte Markttreiben zwischen Klostergarten und Rindermarkt mit rund 30 Händlern aus Bayern, Österreich und Tschechien. Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr haben zudem die Geschäfte der Innenstadt geöffnet. Auch kulinarisch werden die Besucher verwöhnt, es gibt eine große Auswahl an Leckereien, von verführerischen Süßigkeiten bis hin zu deftigen Schmankerln. Neben den Händlern und Handwerkern zeigen Tanz- und Musikgruppen ihr Können.

RAY ANDERSON‘S POCKET BRASS FEAT. STEVEN BERNSTEIN

In Chicago geboren, zog es Ray Anderson mit 20 Jahren nach New York, wo er Ende der 70er Jahre, etwa in den Ensembles von Anthony Braxton, zum führenden Posaunisten der Jazz-avantgarde wurde. Infos zu allen weiteren Veranstaltungen: www.cafe-museum.de Ticket-Hotline: 0851 21246410 Café Museum, Bräugasse 17, 94032 Passau

19. April 2020

FRÜHLINGSMARKT ZUM VERKAUFSOFFENEN SONNTAG Einfach mal die Füße baumeln lassen – im peb kann man alles machen, was es für einen Kurzurlaub zu Hause so braucht. Sportliche Besucher ziehen im Schwimmerbecken ihre Bahnen, Spaßvögel und Kinder erobern die Rutschen und das Erlebnisbecken. Dort gibt es Massagedüsen, einen Strömungskanal und das lustige Wasserspiel „Schwipp-Schwapp“. Ruhe und Erholung ist im 35 °C warmen Solebecken garantiert. Messestraße 7, 94036 Passau Telefon: 0851 560-260 peb@stadtwerke-passau.de www.passauer-erlebnisbad.de

12 bis 17 Uhr // Innenstadt // Markttreiben bereits ab 11 Uhr

Grenzenlos lebenswert Veranstalter: City Marketing Passau e.V.

Infos: www.cmp-passau.de

45


PASSAUER LAND

E-BIKEN WIRD IMMER ATTRAKTIVER

Zeller E-Bike Center in Passau bietet gemeinsam mit den besten Leasingpartnern unkomplizierte Lösungen E-Bike-Fahren hat inzwischen alle Altersgruppen in seinen Bann gezogen. Dank der neuen 0,25-Prozent-Regel (früher 0,5 %-Regel) für Diensträder kann jeder Arbeitnehmer ganz einfach profitieren. Und dabei können Sie Ihr Traumbike nutzen, wann immer Sie wollen: zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder beim Sport. Durch die massive steuerliche Förderung, niedrige Raten, flexible Laufzeiten und den natürlichen Boost für Ihre Gesundheit sind E-Bikes attraktiver denn je. Schnell und gut informiert ans Ziel kommen Sie hier über ein unverbindliches Beratungsgespräch. Die Gebrüder Zeller verwirklichen den Traum vom E-Bike und bieten die neuesten Trend von namenhaften Herstellern wie Specialized, Riese & Müller, Bulls, KTM und Pegasus. Vor zwei Jahren wurde das komplette Angebot auf Elektroräder umgestellt. Das Team von Zeller weiß deshalb, welche Antriebe sich wirklich bewähren und berät Sie zum technischen Fortschritt der 2020er Modelle, die vom sportlichen High-End Bike bis zum komfortablen Cityflitzer reichen. Auch beim Thema Zubehör und Sicherheit ist alles auf das Elektrobike ausgerichtet. Vom Heckträger über Packtaschen bis hin zum passenden Radhelm kann man sich fürs Abenteuerradfahren ausrüsten.

Kompetente Beratung

Packtaschen & Helme

TOP Werkstattservice

Premium-Marken

Für die Zeller‘s ist das E-Bike mehr als ein Trend und aus dem Alltag nicht wegzudenken.

Sollte doch mal etwas am eigenen Rad oder E-Bike nicht stimmen gibt es die professionelle Werkstadt für schnelle und ­unkomplizierte Hilfe. Warten Sie nicht länger, und testen Sie Ihr Wunschbike direkt vor Ort. Das Zeller-Team berät Sie gerne zu all Ihren Fragen in den Themenbereichen Ergonomie (digitale Sitzknochenvermessung), Akkuleistung, Antriebsarten, Fahrradversicherung, Bikeleasing und vieles mehr. Die E-Bike Spezialisten freuen sich schon jetzt auf Ihr Kommen.

HÖHER, SCHN

E-Stream Evo AM 3

Stärkster Brose Antrieb, vollintegrierter Akku und RockShox Fahrwerk mit 150mm Federweg - das ist die Basis für lange und harte Geländetouren mit jeder Menge Trail-Action.

Zeller E-Bike Center GmbH & Co. KG I www.zeller-ebike.de Graneckerstr. 4 I 94036 Passau I Tel. +49 (0)851 / 56 302 46 Mo. bis Fr.: 9 bis 18 Uhr I Sa: 9 bis 16 Uhr

Premio EVO 10 Lite

Mit Leichtigkeit auf Tour. Komfortabel und schnell kommen Sie mit diesem Bestsellermodell von A nach B - egal ob im Alltag oder in der Freizeit.


PASSAUER LAND

Manfred und Günther Zeller laden Sie ein auf eine Probefahrt.

Große Auswahl für Pendler, Genussradler oder Mountainbiker.

NELLER, WEITER ...

Sonic Evo AM 1

Mehr Sport, mehr Naturerlebnis, mehr Trail-Action - das Sonic E-Mountainbike ist ein leistungsstarkes Sportgerät mit Spaßgarantie.

Supercharger 2

Mag das Ziel auch noch so fern liegen, das Supercharger 2 bringt Sie hin. Das Supercharger 2 ist der Marathon-Läufer unter den E-Bikes.

Turbo Levo Expert (Carbonrahmen) / Comp (Alurahmen)

Das Turbo Levo ist ein waschechtes Trailbike mit besten Komponenten und höchster Performance. Maximaler Fahrspass garantiert!

Macina Scout 272 LFC

Querfeldein, mit dem Extra an Sicherheit und Komfort. Das gutmütige und leicht zu handhabende Macina Scout bringt Dich hinaus aus der Stadt, hinauf auf die Alm.

47


PASSAUER LAND

Kultur im Stadttheater Passau

10 JAHRE RAIFFEISEN KULTURSOMMER

SARAH CONNOR & WANDA IN TÜSSLING

Es wird ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Festival der Raiffeisen Kultursommer 2020 besticht im Jubiläumsjahr mit großen Namen und äußerst beliebten Acts. Mit dabei sind Wanda (19.7.) und Sarah Connor (25.7.). Wanda ist live ein einzigartiges kollektives Erlebnis, mit tausenden Fremden, die zu Verbündeten werden: Trommelwirbel, ein Schrei und dann die pure Verschmelzung der Band mit dem Publikum. Wer einmal auf einem Wanda-Konzert war, weiß, warum der Musikexpress sie als „vielleicht letzte wichtige Rock’n’Roll-Band unserer Zeit” bezeichnet hat. Marco Wanda als Zeremonienmeister und Dompteur der Herzen treibt das Publikum gemeinsam mit der Band auf immer höhere Wellen. Special Guest ist Josh der Hitlieferant von „Cordula Grün“. Vier Jahre nach der Veröffentlichung von „Muttersprache“ meldete sich Sarah Connor zurück aus der kreativen Schaffensphase, die sie u.a. auch in Studios nach Nashville, Tennessee und London geführt hat. Mit „Vincent“, der ersten Single ihres neuen Albums „Herz Kraft Werke“, landete sie prompt an der Spitze der Charts. Ihre Sommertour 2020 ist ein Dankeschön an ihre Fans, auf die sich Sarah schon jetzt freut.

Was du liebst, lass frei! OPERETTE „DAS LAND DES LÄCHELNS“ Lehárs Operette „Das Land des Lächelns“ spielt mit den Gegensätzen zwischen Wienerischer Lebensart und chinesischer Reserviertheit: In Wien trägt man das Herz auf der Zunge, in China unterdrückt man seine Gefühle. Zwei starke Persönlichkeiten, der Prinz und die Aristokratentocher Lisa treffen hier aufeinander, beide sind allerdings nicht bereit, Kompromisse einzugehen. Termine: 1.3. (18.00 Uhr) 3. + 25.4 (19.30 Uhr), 26.4. (16.00 Uhr) Flüchtlingskrise ganz praktisch „WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS“ Die Hartmanns sind eine normale, gut situierte Familie: Mutter Angelika auf Sinnsuche, Vater Richard in einer Midlife-Krise, Sohn Philip mitten in Scheidung und Dauergefecht mit Teenager-Sohn, Tochter Sophie eine ewige Studentin. Auf der Suche nach einer neuen Aufgabe nimmt Angelika einen Flüchtling auf. Er wirbelt die Familienstrukturen der Hartmanns gehörig durcheinander. Plötzlich werden sie nicht nur mit dem neuen Familienmitglied konfrontiert, sondern sehen sich selbst mit ganz anderen Augen. Termine: 21.3.+ 11.4.( 19.30 Uhr), 22.3. + 12.4. (18.00 Uhr) Der größte Verführer der Operngeschichte DON GIOVANNI Don Giovanni ist eine großartige Projektionsfläche, für Männer wie für Frauen. Jeder kann in ihm das sehen, was er will: Er ist Kavalier, Charmeur, Heiratskandidat, Sex-Süchtiger, Gotteslästerer, Vergewaltiger und Mörder in einer Person. Drei Frauen, Donna Anna, Donna Elvira und Zerlina, tun sich zusammen und nehmen Rache. Termine: 27.3., 4., 18. + 24.4 (19.30 Uhr), 5.4. (16.00 Uhr), 19.4. (18.00 Uhr)

TICKETS

TICKETS & INFO

VVK bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, online: www.raiffeisen-kultursommer.de, telefonisch unter der Hotline: 0 1806 570055

An der Theaterkasse Dienstag - Freitag von 10.00 - 13.00 Uhr und Dienstag, Donnerstag und Freitag von 16.00 - 17.30 Uhr) Tel.: 0851 9291913, E-Mail: theaterkasse@passau.de Weitere Infos unter www.landestheater-niederbayern.de

(0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.),

Verkauf von Siebträgermaschinen und alles für den Kaffeegenuß daheim Passau, Theresienstraße 19

Café Passau-Innstadt Kirchenplatz 3

Freitag/Samstag: 10.30-17 Uhr oder Termin unter 0160-2820730

Montag-Samstag: 10-19 Uhr Sonntag: 13-18 Uhr

jetzt im KaffeeWerk probieren und kaufen.

Feiner Röstkaffee aus dem Herzen Niederbayerns. online bestellen oder vor Ort kaufen.

48

Büttner & Bauer Bohnenrösterei Winkelbrunn 8 • 94078 Freyung www.bohnenroesterei.de /bohnenroesterei


DEGGENDORFER LAND Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, einer der erfolgreichsten Technischen Hochschulen Bayerns, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

Ausstellungen im Handwerksmuseum Das Forum für Schmuck und Design bietet seit 1984 eine Plattform für aktuelles künstlerisches Schmuckdesign und fördert den Kontakt unter den Schmuckmachenden, -tragenden, -ausstellenden und –liebhabenden. Das Handwerksmuseum zeigt vom 10. März bis 10. Mai die Ausstellungen „…das liegt mir am Herzen“ und „Stille Post“. Die Eröffnung findet am Sonntag, 08. März um 11 Uhr mit anschließendem Sektempfang im Handwerksmuseum Deggendorf statt

STILLE POST Das alte Kinderspiel „Stille Post“ war die Inspiration für dieses Projekt. Das Prinzip der Veränderung durch mehrfache Wiedergabe einer Information haben die 39 teilnehmenden Mitglieder auf ein Schmuckexperiment übertragen. Was passiert mit einem Schmuckstück, das – als Fotografie weitergereicht – vom nächsten Schmuckmachenden möglichst originalgetreu kopiert wird, um dann wieder weitergereicht zu werden? Wie groß ist dabei der Informationsverlust oder kommt es sogar zu einem Gewinn? Ausgangspunkt der Reihe war ein Silberring mit abnehmbarer Palme. In jedem der drei parallelel ablaufenden Durchgänge ist der offensichtliche Prozess einer Veränderung abzulesen. So lassen alle der 39 Teilnehmenden ganz individuelle Kopien entstehen.

Programm

... DAS LIEGT MIR AM HERZEN Beinahe jeder Mensch hat einen Leitsatz oder ein Motto, der ihm etwas bedeutet. Oder ein Spruch, der einem einfach gut gefällt und die aktuelle Lebenssituation widerspiegelt. Der eben am Herzen liegt. Jeder der 38 teilnehmenden Mitglieder hat seinen ganz besonderen Spruch eingereicht. Dieser wurde dann einem anderen Mitglied zugelost und musste in ein Schmuckstück umgesetzt werden.

Familienfest im Stadtmuseum Museum mit allen Sinnen wird im Stadtmuseum Deggendorf beim Familienfest am Sonntag, den 1. März geboten. Das Programm bietet für jedes Alter Workshops in der Museums-Apotheke, Führungen durch die Kunstausstellung, die Abteilung zur Deggendorfer Gnad oder durch das „Heilige Theater“ der barocken Jahreskrippe. Für Kinder ab 8 eignet sich die Mitmachausstellung „Mathematik zum Anfassen“ oder ein Workshop mit Bastelspaß und mathematischen Spielereien. Auch das Entwurfsmodell für die neue Dauerausstellung zur Stadtgeschichte wird vorgestellt und mit ein wenig Glück kann man beim Baustellenglücksrad regionale Schmankerl gewinnen.

FAMILIENFEST im Stadtmuseum Deggendorf am 01.03.2020, 10 bis 17 Uhr, Eintritt frei

Östlicher Stadtgraben 28 94469 Deggendorf Tel: 0991/2960-555

(Programm unter stadtmuseum.deggendorf.de) Mit dem Familienfest verabschiedet sich das Stadtmuseum für ca. 1 Jahr in eine Renovierungs- und Umbauphase. Wir freuen uns auf die Neueröffnung der Ausstellung im März 2021.

Stadtmuseum Östlicher Stadtgraben 28 Handwerksmuseum Maria-Ward-Platz 1 94469 Deggendorf, Tel. 0991 2960-555 handwerksmuseum.deggendorf.de stadtmuseum.deggendorf.de Öffnungszeiten Handwerksmuseum Di - Sa: 10.00 - 16.00 Uhr So u. Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

49


SCHÖFWEG Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite - Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben. Der staatlich anerkannte Erholungsort Schöfweg mit seinen ausgedehnten Wanderwegen wurde beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ auf Bezirksebene mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

MONTAG, 13.4.

MÄRZ

18.00 Uhr: Theateraufführung im GH Altmann, Steinberg

SAMSTAG, 14.3.

19.00 Starkbierfest - der FFW Allhartsmais

DIENSTAG, 31.3.

14.00 Osterfeier - des Seniorenclubs im Gemeindehaus

APRIL

FREITAG, 17.4.

19.30 Uhr: Theateraufführung im GH Altmann, Steinberg

SAMSTAG, 18.4.

19.30 Uhr: Theateraufführung im GH Altmann, Steinberg

SONNTAG, 19.4.

SONNTAG, 5.4.

10.00 Uhr: Palmbuschenverkauf des KDFB in der Pfarrkirche

SONNTAG, 12.4.

14.30 Uhr: Eierpecken - der Heimatfreunde im GH Klement, Reinermühle 18.00 Uhr: Theateraufführung im GH Altmann, Steinberg

18.00 Uhr: Theateraufführung im GH Altmann, Steinberg

Wandertipp WANDERWEG „RIEGELRUNDE“ Länge: 9 km, Startpunkt: Kirche Schöfweg, dann Richtung Kirchanger - am Ortsende Richtung Wertstoffhof – folgt der Straße nach links und später dem Waldpfad aufwärts – nach Überqueren eines Waldweges weiter bis zu einer Sandstraße – umrundet den „Jägerriegel“ nach links und trifft auf die geteerte Zufahrtsstraße, der man abwärts folgt – überquert die Staatsstraße – wandert auf der Sandstraße zurück nach Scheibenberg – folgt einem kurzen abschüssigen Straßenstück Richtung Reinermühle – kurz vor dem Gasthaus nach links abbiegen – Weg durch den Wald nach Mutzenwinkel folgen – nach Durchquerung des Ortes links nach Schöfweg – beim Autohaus Veit rechts abzweigen nach Schöfweg

Touristinformation Schöfweg Rachelstraße 1 94572 Schöfweg Tel. 09908 279 www.region-sonnenwald.de

50

marianne.zitzelsberger@ vg-schoenberg.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8.30 - 12.00 Uhr

THEATERSTÜCK “Suche Mann für meine bessere Hälfte!“ Max Prossel (Stefan Peindl), Jungbauer vom Prosselhof, ist zum Leidwesen seines Vaters Franz (Helmut Baumann) und seiner jungen Frau Rosa (Carmen Preiß) ein ausgemachter Hypochonder. Unterstützt in seinen eingebildeten Leiden wird er von seiner Tante Irmine (Annerose Track), die ihn aufgezogen bzw. verzogen hat. Da ist guter Rat teuer. Wie heilt man einen eingebildeten Kranken, der eigentlich putzmunter ist? Sogar Gemeindeschwester HIER IST Agathe (Evelyn Kellermann), die Rabiate, wie sie im Ort ge- DAS CHAOS nannt wird, ist mit ihrem Latein PERFEKT am Ende. Agathe behandelt aber nicht nur die Dorfbewohner sondern auch deren Viehbestand. Als sie die vernichtende Diagnose des Zuchtebers Schorsch der Familie Prossel mitteilt, belauscht Max das Gespräch heimlich und münzt die schwere Krankheit des Tieres auf sich. Niedergeschmettert, da er sich dem Tode nahe sieht, will er seine junge Frau doch noch gern in guten Händen wissen. So hat er dafür seinen „guten“ Freund, den durchtriebenen Viehhändler Anton (Michael Roith) auserkoren, der sich natürlich gerne in das gemachte Nest setzen möchte. Andererseits hat jedoch Tante Irmine ebenfalls ein Auge auf den Viehhändler geworfen. Dazu kommen dann noch die vorlauten Kommentare der Magd Bruni (Katharina Track) und die geistlichen Ratschläge des örtlichen Pfarrers (Nils Jostmeyr), die schließlich das Chaos perfekt machen. TERMINE 12. April, 13. April jeweils um 18.00 Uhr 17. April, 18. April jeweils um 19.30 Uhr & 19. April um 18.00 Uhr, Kartenvorverkauf unter 09908 1536 ab 15 Uhr TP: Steinberghütte in Langfurth


HAIDMÜHLE Der Dreisesselgemeinde Haidmühle – erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Anzahl an Wander- und Radwegen bietet die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Außerdem finden Sie im Gemeindebereich viele Spielplätze und einen Märchenwald.

MÄRZ MITTWOCH, 4.3.

10.00 Uhr: Schnupper-Schneeschuhtour rund um Bischofsreut Dauer 2 h, 10 € incl. Schneeschuhe, TP: Kirchplatz Bischofsreut*

MONTAG, 9.3.

19.00 Uhr: Vollmond-Schneeschuhwanderung am Dreisesselberg auf 1.300 Höhenmeter zum Dreiländereck, 6 km, Dauer 3 h, 10 € incl. Schneeschuhe, TP: Dreisesselparkplatz Auffahrt Berggasthof*

SONNTAG, 15.3.

10.00 Uhr: Hl. Messe in der Pfarrkirche Haidmühle anschl. Fastenessen in der Mehrzweckhalle Haidmühle selbstgemachte „EbersbergerFastensuppe“, Kaffee u. Kuchen

DONNERSTAG, 19.3.

08.45 Uhr: Zugfahrt nach Cesky Krumlov - Stadt- u. Schlossbesichtigung, Mittagessen u. Zeit zur freien Verfügung, Rückfahrt mit Zug ca. 16.45 Uhr, 15 €/Pers. incl. Zug u. Eintritt, TP: Infohaus Grenzübergang, Personalausweis erford., Anm. bis Vortag 13.00 Uhr in TI

SAMSTAG, 21.3.

Nachmittags-Naglerturnier TP: Gasthaus Eder

SONNTAG, 29.3.

10.00 Uhr: Hl. Messe in der Pfarrkirche Bischofsreut anschl. Fastenessen Pfarrheim Bischofsreut, Mittagessen, Kaffee u. Kuchen, Eierfärben für Kinder

APRIL MITTWOCH, 2.4.

10.00 Uhr: Wanderung auf tschechischer Seite durch Sumava Dauer ca. 2 h, evtl. Einkehr, 4 €/ Pers., Ausweis erford. TP: Auersbergsreut Gasthaus Eder*

SAMSTAG, 4.4.

19.00 Uhr: Preisschafkopfen Einschreiben um 18.00 Uhr, TP: Gasthaus Eder

MITTWOCH, 22.4.

09.00 Uhr: Wanderung auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck - zurück am Grenzpfad über Bayer. Plöckenstein, festes Schuhwerk erford., Länge 7 km, Dauer 4h incl. Einkehr, 3 €/Pers, Mindesteilnehmer 5, TP: Dreisesselparkplatz / Auffahrt Berggasthof*

LUDWIGSREUTER BÜCHERSTUB’N ERÖFFNET Im August 2019 wurde eine Art öffentliche Bibliothek in Ludwigsreut eröffnet: Die kostenlose und registrierungsfreie Gemeinwohl-Bibliothek ist für alle und jederzeit geöffnet. Geordnet nach Sachgebieten findet man dort Lesematerial vom Uralt-Western über Liebesromane, Thriller, Krimis, Science-Fiction und Fantasy, Ratgeber, Reiseführer, große Bildbände, Biografien und vieles mehr. In einer Kinderecke sind auch Kinderbücher für jedes Alter verfügbar. Eine Sammlung von Schallplatten und CDs sowie Retro-Computer- und Brettspiele stehen ebenfalls für den Besucher zur Verfügung. Jeder der gerne kommen möchte ist eingeladen zu schauen was es alles gibt und vielleicht das eine oder andere Werk mit nach Hause zu nehmen. Nähe Anwesen Franz Kies (ggü. Trainingsgelände SC Haidmühle) Ludwigsreut 9, 94145 Haidmühle

DONNERSTAG, 30.4.

18.00 Uhr: Maibaumaufstellen TP: Kirchplatz in Bischofsreut

* Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info

Tourist-Info Haidmühle Dreisesselstr. 12 94145 Haidmühle Tel.:08556 97263-20 tourismus@haidmuehle.bayern.de www.haidmuehle.de Montag - Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr 13.00 - 15.00 Uhr

51


Profile for Druck & Service Garhammer

Da Waidler - Ausgabe März / April 2020  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Da Waidler - Ausgabe März / April 2020  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Profile for garhammer
Advertisement