Page 1

März/April 2017

heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Kost nix!

Veranstaltungskalender, Ausflugsziele und kulinarische highlights www.facebook.com/dawaidler | www.waidler.com


Na

tio

Bayerisch Eisenstein

na

lp

Nationalpark Šumava

12

ar

k

Bodenmais

Ba

ye r

7

is c

Lindberg

he

r

Langdorf REGEN

4

Regen

TSCHECHIEN

5

W al

d

Zwiesel Frauenau

Spiegelau St. OswaldRiedlhütte Kirchdorf i. Wald Eppenschlag

Kirchberg i. Wald

Finsterau

8

6

Mauth MitterNeuschönau firmiansreut 1

2/11

Haidmühle

9

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg

Neureichenau

Ringelai

3

Schöfweg Waldkirchen

IL Z

Deggendorf Tittling

Fürsteneck

Eging a. See Ruderting 10 DON

AU

Obernzell

Passau

ÖSTERREICH

AUF EINEN BLICK … 1 Freyung KULTURPREISVERLEIHUNG 11. März 2017

5 Finsterau EIERMARKT IM FREILICHTMUSEUM 9. April 2017

9 Schönberg Z3 TREFFEN 21. - 23 April 2017

2 Grafenau „AUFTAKT“ – VOLKSMUSIKSEMINAR 7. - 10. April 2017

6 Riedlhütte TRAD. OSTERBRUNNEN 9.- 24. April 2017

10 Passau RAD TOTAL IM DONAUTAL 23. April 2017

3 Waldkirchen MAC C&C CELTIC FOUR 8. April 2017

7 Zwiesel ZWIESELER OSTERNEST MIT SPEZIELLEM KINDERPROGRAMM 15. - 16. April 2017

11 Grafenau KULTURGENUSS BEIM „GRAFENAUER FRÜHLING“ 28. April - 27. Mai 2017

8 Neuschönau OSTEREIERSUCHE AM BAUMWIPFELPFAD 16. und 17. April 2017

12 Lindberg KLAVIERKONZERT IM SCHLOSS BUCHENAU 30. April 2017

4 Regen BAYERISCH-BÖHMISCHER KUNSTHANDWERKERMARKT 9. April 2017

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM - nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb: Druck&Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2



Da Waidler


Der neue Waidler ist da! SEHR GEEHRTE GÄSTE DER REGION, LIEBE WAIDLER!

Sebastian Gruber

Michael Adam

In unserer Region zu leben oder Urlaub zu machen, tut einfach gut. Denn der Bayerische Wald ist eine der schönsten Landschaften überhaupt. Mit sanft geschwungenen Hügeln und herrlichen Ausblicken von unseren Bergen wie Arber, Rachel, Lusen und Falkenstein, empfängt unsere Urlaubsgäste sowohl eine Kulturlandschaft voller Lebensfreude wie auch eine wilde Naturlandschaft, wie sie der Nationalpark Bayerischer Wald in einzigartiger Dynamik präsentiert. Hier sind die Menschen, ihre Orte und Feste einladend und die Gastronomie vielfältig. Kurz: Hier ist man gerne. Die Einheimischen sagen ja gelegentlich scherzhaft, man müsse ab und zu mal weg fahren, damit man bei der Rückkehr wieder sieht, wie schön es hier ist. Oder man schaut einfach in den neuen „Waidler“. Da kann man sich informieren, was alles geboten ist. Herzlich willkommen bei der Lektüre und herzlich willkommen im Bayerischen Wald.

Sebastian Gruber

Michael Adam

Landrat Landkreis Freyung-Grafenau

Landrat Landkreis Regen

LIEBE LESER.

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Herzlich willkommen im Bayerischen Wald und auf den druckfrischen Seiten des neuen „Waidler“! So herrlich es auch war, durch verschneite Landschaft zu wandern oder über Schlittenhänge zu rodeln, so sehr freuen wir uns jetzt auch auf Sonne, Blühen und Grünen. Der Frühling drängt mit aller Macht herein und unter letzten Resten des Winters recken sich die Krokusse, Narzissen und Hyazinthen, um wieder Farbe ins Leben zu bringen. Kein Wunder, wenn jetzt auch Land und Leute aufblühen. Ostern macht die Brunnen in den Ortschaften bunt mit vielen Eiern. Ringsum wechselt das Brauchtum von den Raunächten des Winters in die überbordende Freude des jungen Jahres. Kultur und Freude gehören wieder zusammen wie beim Grafenauer Frühling. Es sprießt und duftet wie die ersten frischen Kräuter in der Bayerwald-Küche. Zeit für Genuss und Lebensfreude. Dazu lädt Sie der „Waidler“ wieder gerne ein.

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Druck & Vertrieb

Da Waidler



3


19

17+29

23

Foto: www.ogasawara.ch

28 39

42

50

Foto: Marcel Klette

UNSERE REGIONEN 5-23

24-43

WAIDLER-STÄDTE

48-50

PASSAUER LAND

Grafenau Freyung Waldkirchen Regen Zwiesel (Seite 25-43)

51

TITTLING

52

DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

NATIONALPARK FERIENREGION Bayerisch Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

46

SCHÖFWEG

47

DEGGENDORFER LAND

RUBRIKEN 6-7

DIE NATUR ERWACHT – FRÜHLING IM GARTEN

44-45

HITS FÜR KIDS

54-55

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

Titelfoto: Nationalpark Bayer. Wald, Weißrückenspecht 2016 - Rainer Simonis

Bildnachweise: Rudi Mautner, Touristinformationen, Tourismus e.V. Passau, Tourismusverband Ostbayern (www.ostbayern-tourismus.de), Ulrich Zrenner-Wolkenstein, Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de), Konzertagenturen, Stadttheater Passau

4



Da Waidler


5

TSCHECHIEN

Na

tio na

lp a

4 REGEN

Nationalpark Šumava

rk

1

Ba

ye r. W al

Zwiesel

d

1

GRAFENAU

2

Regen Grafenau

Freyung

Waldkirchen

Z IL

Deggendorf

DON AU

Tourist-Info Grafenau Im Rathaus 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de www.grafenau.de

3

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr Freitag : 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage 09.30 - 11.30 Uhr

Passau

2

FREYUNG

3

WALDKIRCHEN

Tourist-Info Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Tourist-Info Waldkirchen Marktplatz 17 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag 10.00 - 14.00 Uhr

5

4

REGEN

ZWIESEL

Tourist-Info Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 60426 tourist@regen.de www.regen.de

Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 840523 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: siehe S. 25

Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik

Ferienregion ab Seite 24 Da Waidler



5


t h c a w r e r Die Natu n e t r a G m i g n Frühli Frühlingszeit ist Pflanzzeit Bereits ab März erstrahlen die ersten Frühlingsblüher im Garten und bringen Farbe ins Beet. Nach einem langen Winter können Sie endlich Blumen wie Primel oder Stiefmütterchen in den Garten pflanzen und so die Gartensaison einläuten. Auch die Samen für den ersten eigenen Salat der Saison liegen schon bereit. Wer mit Gewächshaus gesegnet ist, der hat ja vielleicht schon gute Chancen mit den Sorten, die auch mal eine Frostnacht abhaben können. Aber dem Rest rät Gärtner Markus Liebl: Abwarten und Alternativen nutzen. Auch wenn die Ungeduld langsam Überhand nimmt, sollte man bei einigen Pflanzen noch mit der Pflanzung im Freiland bis Mitte Mai warten. Viele Blumen oder Gemüsesorten reagieren empfindlich auf die späten Fröste und sollten daher unbedingt erst nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden. Die Seele braucht dennoch langsam frisches Grün. Maiglöckchen sind hervorragende Bodendecker und können auch im schattigen Bereich – beispielsweise unter Blühgehölzen – gepflanzt werden. Hier fühlt sich auch das Kleine Immergrün wohl und sorgt mit seinen violetten Blüten und dem üppigen Blattwerk für einen wunderschönen Blumenteppich. Das Tränende Herz hingegen wird mit seiner außergewöhnlichen Blütenform zum absoluten Hingucker im Frühlingsbeet. Den Farbtupfer liefert Alexandra Liebl ebenso wie andere Floristen mit Schnittblumen und jetzt natürlich mit Frühlingsblühern aus der Zwiebel, die später vom Tisch in den Garten ziehen dürfen; oder mit dekorativen Gestecken, die mit etwas Fantasie auch selbst gefertigt werden können. 6



Da Waidler


Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und die Pflanzen werden auch mal mit Rinde, Kerzen, Geschirr oder einer Tonscherbe arrangiert. Und wenn es dann wirklich extrem im „Grünen Daumen“ juckt: Eine Auswahl an ersten Frühlingsblühern für Draußen steht auch schon bereit. Dagegen bringt es erfahrungsgemäß wenig, so Markus Liebl, zu früh mit Anzucht zu beginnen. Es lohnt sich, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten. Dazu gibt der Gärtnereibetrieb auch gerne Tipps und berät die Kunden gerne, wie sie die erste Schneckengeneration und Unkrautsamen schon mal biologisch bekämpfen. Und im April wird auch wieder verraten, was heuer Pflanze des Jahres wird: Zum Tag der offenen Gärtnerei am 30. April ist Samstag, 1.4. Freiluft angesagt. An diesem Tag könFRAUENAU nen Sie dann gerne unter einer Vielzahl 10.00 Uhr: Ostermarkt, S. 29 von Pflanzen für den Garten oder den ZWIESEL Balkon das Passende für sich auswäh15.00 Uhr: „Osterfeuer“, S. 29 len und sich nebenbei auch kompetent

Termine zu Ostern

»Das Schöne am Frühling ist, dass er immer gerade dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht.« [Jean Paul]

Samstag, 8.4.

Sonntag, 23.4.

FRAUENAU 10.00 Uhr: Schmücken des Osterbrunnens, S. 29

SCHÖFWEG 14.30 Uhr: Eierpecken, S. 46

Freitag, 21.4.

HOHENAU 14.00 Uhr: Osterbasar Kindergarten Hohenau, S. 30

SCHÖNBERG 19.30 Uhr: Eierpecken, S. 32

Sonntag, 9.4.

Donnerstag, 20.4.

GRAFENAU Verkaufsoffener Sonntag, S. 9

LINDBERG 15.00 Uhr: Osterwanderung, S. 32

HOHENAU Osterbasar Kindergarten Hohenau, S. 30

Montag, 17.4. GRAFENAU 14.00 Uhr: Osterhasen-Rennen, S. 32

FINSTERAU 11.00 Uhr: Eiermarkt, S. 30 + 42

FINSTERAU 11.00 Uhr: Ostermontag im Museum, S. 32

REGEN 10.00 Uhr: Ostermarkt, S. 23

REGEN Osterritt im Stadtgebiet, S. 23

RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Segnung des Osterbrunnen, S. 30

EPPENSCHLAG 06.00 Uhr: Emmausgang mit anschl. Frühstück und Ostermontagsgottesdienst, S. 32

9. - 24.4. RIEDLHÜTTE Besichtigung Osterbrunnen

NEUSCHÖNAU 09.30 - 18.00 Uhr: Ostereisuche mit Osterrätsel am Baumwipfelpfad, S. 32

10. - 16.4. ZWIESEL Zwieseler Osternest, S. 40

16. - 17.4.

Samstag, 15.4.

Sonntag, 16.4.

GRAFENAU 10.00 Uhr: Große Ostereiersuche, S. 44

GRAFENAU 14.00 Uhr: OsterhasenRennen, S. 12

WALDKIRCHEN 10.30 - 15.00 Uhr: Ostereiersuchen im Karoli-Badepark, S. 18

SPIEGELAU 14.00 Uhr: Osterhasenfest, S. 45

Da Waidler



7


GRAFENAU GRAFENAU. 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Rad- und Mountainbikewege, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, Bäreal, der Kur- und Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, IndoorErlebniswelt für Kinder, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

März 2017 Mittwoch, 1.3. 20.00 Uhr (auch am 15. und 21.4.): Mit dem Nachtwächter unterwegs - Geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau mit spannenden Geschichten über das tägliche Leben und die Erlebnisse des Nachtwächters anno dazumal, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, Anm. Tourist-Info

Dienstag, 7.3. 18.00 Uhr: Sammlertreff des Briefmarkenclubs - Gäste und Interessierte jederzeit willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“, Info 08582 738

Mittwoch, 8.3.

Freitag, 17.3.

14.00 Uhr (auch am 22.3. und 4.4.): Handarbeitsnachmittag unter dem Motto „stricken häkeln - sticken - nähen“ für alle interessierten Frauen (und Männer), jeder kann seine Handarbeiten mitbringen, Fragen stellen, Anregungen und Ideen für Neues bekommen, TP: Pfarrheim, Info 08552 4727

19.00 Uhr: 10. Neudorfer Starkbierfest - mit Fastenprediger Bruder Simon, für Speis und Trank ist gesorgt, TP: Feuerwehrhaus Neudorf

GENERALI PRIVAT ®

Mittwoch, 22.3. 14.00 Uhr: Handarbeitsnachmittag - siehe 8.3.

Samstag, 11.3.

Donnerstag, 23.3.

19.00 Uhr: Vernissage zur Kunstausstellung „Skulptur & Bild“ - TP: Kulturpavillon 19.00 Uhr: 4. Großarmschläger Starkbierfest - mit Fastenprediger im Schützenheim der Altensteinschützen

19.00 Uhr: Vortrag zum Thema „Wappentier Bär“ mit Mythenforscher Jakob Wünsch, Eintritt frei, freiwilliger Unkostenbeitrag erwünscht, TP: Stadtbücherei

Was zählt, ist alles, was Ihnen wichtig ist. Junger Student? Bei der Familiengründung? Aktiver Senior? Egal, in welcher Lebenslage Sie sind: Wir beraten Sie gerne.

Generalagentur Stranz Rosenauer Str. 18, 94481 Grafenau T 08552 3985, F 08552 3950 lothar.stranz@service.generali.de

Spielhalle

8



Da Waidler


GRAFENAU

Freitag, 24.3. 19.00 Uhr: Nacht der Lichter Meditation mit Gesängen aus Taizé, Texten aus der Bibel, Zeit für Stille und vielen Kerzen, TP: Stadtpfarrkirche

April 2017 Dienstag, 4.4.

Montag, 17.4. 10.00 Uhr: Jahresanfangsgottesdienst der FFW Neudorf TP: Kirche Neudorf 14.00 Uhr: Osterhasen-Rennen siehe S. 12

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Ausstellungsraum in der Schusterbeckstraße 17

14.00 Uhr: Handarbeitsnachmittag - siehe 8.3. 19.00 Uhr: Sammlertreff des Briefmarkenclubs - Gäste und Interessierte jederzeit willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“, Info 08582 738

Mittwoch, 29.3.

7.4. - 10.4.

19.00 Uhr: Filmabend - Kurzfilme - Vorstellung von zwölf Kurzfilmen, TP: Pfarrheim, Info 08552 1271

Volksmusikseminar „Auftakt“ siehe S. 16

Sonntag, 23.4.

Sonntag, 9.4.

31.3. und 1.4.

13.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag - Frühlingssonntag 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Ausstellungsraum in der Schusterbeckstraße 17

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Ausstellungsraum in der Schusterbeckstraße 17

Sonntag, 26.3.

19.00 Uhr: 3. Grafenauer Starkbierfest

3. Grafenauer Starkbierfest 31.3. und 1.4. jeweils ab 18.00 Uhr im K3 in Elsenthal Starkbierfest mit PolitikerDerblecken, Singspiel und Fastenpredigt. Außerdem präsentiert die Brauerei Bucher das neue dunkle Bockbier. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Grafenau

Samstag, 15.4. 07.00 Uhr: Flohmarkt - am Volksfestplatz, Info 09922 5562 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 1.3.

Sonntag, 16.4. 19.00 Uhr: Konzert des Musikund Heimatvereins Haus i. Wald von bayerisch bis modern, mit Hofmarkkapelle, Volkstanzgruppen, Jugend-Blasorchester, Kinder- und Jugendchor, und Chor „Ohrwurm“, 6 €/Pers., TP: Veranstaltungshalle Haus i. Wald

Freitag, 21.4. 14.00 Uhr: Trad. Eierpecken des VdK Ortsverbandes Haus i. Wald, weitere Infos 08555 1373 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 1.3.

Freitag, 28.4. 19.00 Uhr: Vernissage zur Ausstellung „Plastiken & Malereien“ - siehe S. 14

Sonntag, 30.4. 10.00 Uhr: Hl. Erstkommunion TP: Stadtpfarrkirche 14.00 Uhr: Trad. Maibaumaufstellen - der Feuerwehren in Haus i. Wald 18.00 Uhr: Trad. Maibaumaufstellen - am Dorfanger in Lichteneck 19.00 Uhr: Trad. Maibaumaufstellen - am Dorfanger in Neudorf

l Eigene Lederhosen-Produktion l Individuelle Sonderanfertigungen l Zeitlose Trachtenbekleidung l Vereinsausstattung/-service l Stickerei nach Wunsch l Fachgerechter Reparaturservice Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mo - Fr 9-17 Uhr I Sa 9-13 Uhr Verkaufsoffene Sonntage 13-17 Uhr FREUND TRACHTEN & LEDERHOSEN MANUFAKTUR e. Kfr. Inh. Maria Freund Elsenthaler Str. 27 . 94481 Grafenau Tel. 08552 91918 . Fax 08552 91375 E-Mail: info@trachten-freund.de www.trachten-freund.de

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45.

„Lust auf Frühling?“

Am 9. April 2017 Familieneinkaufssonntag in Grafenau Der Frühling hält Einzug in der Bärenstadt Grafenau: So werden wieder wie im vergangenen Jahr über 2.000 Blumen an die Besucher des Frühlingssonntages am 9. April verschenkt. Nachdem bereits ab 08.00 Uhr der Flohmarkt und der Palmsonntagskirta die Bevölkerung zum Bummeln einladen, öffnen die Geschäfte rund um den Stadtplatz von 13.00 - 17.00 Uhr ihre Pforten. Ob bei der Autoschau, bei dem Blumenmarkt oder bei den verschiedenen Aktivitäten für die Kinder, die ganze Familie kommt auf ihre Kosten, während zwischendurch der Osterhase bunte Eier verteilt. Also, auf geht‘s nach Grafenau!

Da Waidler



9


GRAFENAU

Bayerwald-Lektüre – Empfehlungen vom Ohetaler Verlag DER LETZTE BAUM

„DER RICHTERBUB“ AUS BUCHWALD IM BÖHMERWALD

Autor: Josef Gangl

Autor: Johann Peter

“Ein Heimatbuch aus eigener Jugend” – so nennt Johann Peter sein Werk „Der Richterbub“, die Lebensgeschichte eines vergessenen Schriftstellers, der zu seiner Zeit als „Rosegger des Böhmerwaldes“ bekannt und beliebt war. Johann Peter wurde am 23. Februar 1858 im Grenzort Buchwald (heute Bučina) geboren. Seine Kindheit war geprägt vom harten bäuerlichen Alltag, einem fest gefügten Jahreslauf, Glauben und Aberglauben und der tiefen Verbundenheit mit der Natur. Dem gegenüber standen die Bildung und Musikalität seiner Eltern und Großeltern. Die Neuveröffentlichung des Werkes „Der Richterbub“, das seine Kindheitsjahre, aber auch seine weitere Lebensgeschichte, umfassend darstellt, stellt den Beginn der Entdeckung eines begabten, humorvollen und immer menschlichen Schriftstellers dar. ISBN: 9783955110611, Preis: 14,90 €

Josef Gangl, der als einer der begabtesten Schriftsteller des Böhmerwaldes gilt, wurde, am 25. August 1868 im Böhmerwald geboren. Der 1908 erschienene Roman „Der letzte Baum“ ist mit dem Herzblut des Dichters geschrieben, es ist die Geschichte seiner Familie und ihres Niederganges. Scharf umrissen stehen seine Großeltern vor uns, mit feiner Liebe und rückhaltloser Wahrheit zeichnet er die Eltern und die Umwelt des Dorfes und führt das erschütternde Seelengemälde seiner eigenen Entwicklung bis zum Zusammenbruch der unglücklichen Ehe und dem Tage fort, an dem er mit der Mutter die Heimat verlässt. ISBN 9783955110628, Preis: 14,90 €

Finkenweg 13, 94481 Grafenau Tel. 08552 4200, info@ohetaler-verlag.de

Herzlich willkommen im Wander- und Wellnesshotel Postwirt in Rosenau Im Hotel Postwirt verbinden sich Tradition, gelebte Gastlichkeit und modernes Ambiente zum Genuss für die Sinne. Hier werden Sie während Ihres Aufenthaltes mit Fitness- & WellnessProgrammen, Köstlichkeiten aus Küche & Keller und ganz besonderer Gastfreundschaft verwöhnt. Erleben Sie traumhafte Nächte voller Entspannung und Erholung in den stilvoll gestalteten 30 Wohlfühl-Zimmern, die die besondere Atmosphäre des Hauses atmen.

Foto Postwirt

JEDE MENGE GENUSS

Genießen Sie Stunden der Leichtigkeit, in der Körper, Geist und Seele eins werden mit der Natur – an einem der schönsten Orte des Bayerischen Waldes. Ganz besondere Gaumenfreuden erwarten Sie außerdem im Restaurant. Die Verbindung aus kulinarischen Köstlichkeiten und moderner, entspannender Raumgestaltung lassen Sie den Alltag vergessen. Beim Postwirt wird großer Wert auf regionale und frische Küche gelegt. Im Restaurant kann man die Kochkunst von Küchenchef Josef Beck mit allen Sinnen erleben. Er wurde vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium mit der Goldmedaille ausgezeichnet, die auch als der „bayerische Küchenoskar“ gilt.

Essen wie Gott in Bayern...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Beck und all die anderen Postwirtler

... unter diesem Motto wird bei uns regionale, frische Küche angeboten. Für kleine und große Feiern von 2 - 120 Personen sind Sie bei uns genau richtig. Und wenn‘s mal etwas später wird, dann können Sie gerne bei uns übernachten. 30 Wohlfühlzimmer, ein Vitalbereich mit Schwimmbad, Saunen, Kosmetik und Massage laden ein zu traumhaften Nächten und entspannten Tagen an einem der schönsten Orte des Bayerischen Waldes. Fühlen Sie den Zauber, der in unseren Räumen wohnt!

Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr, Dienstag & Samstag ab 17 Uhr

LANDHOTEL POSTWIRT . Familie Beck . Rosenau 48 . 94481 Grafenau . Telefon +49(0)8552 96450 . Telefax +49(0)8552 964511 . info@hotel-postwirt.de . www.hotel-postwirt.de

10



Da Waidler


GRAFENAU

GRAFENAU

Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH:

Schnuppertour mit dem Segway - auf Anfrage durch die Umgebung, ab 2 Pers., Anm. 08552 91006 Pferdekutschenfahrten rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken, Dauer ca. 1 h, ab 10 €/Erw., 5 €/Kind *

MONTAGS:

10.00 Uhr: Gästeinformation Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele mit kurzem Film, TP: Tourist-Info

DIENSTAGS:

08.30 Uhr: Tagesfahrt nach Südböhmen Anm. in der Tourist-Info 11.00 Uhr: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ Historische Stadtführung, Dauer ca. 2 h, 3 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu 4,50 €/Pers., Kinder kostenlos, Anm. 08552 40870 *

FREITAGS: 07.00 - 12.00 Uhr: Grünwochenmarkt am Stadtplatz 19.30 Uhr: Fackelwanderung durch die nächtlichen Wälder rund um Grafenau, nach ca. 1 h aufwärmen in einer Gaststätte und stärken für den Rückweg, 5 €/Pers. * 20.00 Uhr: Schachabend des Grafenauer Schachclubs im Gasthaus Lusenblick, Grüb SAMSTAGS: 14.00 Uhr: Geführte Wanderung an der Ilz entlang mit vielen Infos über den „Traumpfad“, reine Wanderzeit ca. 2,5 h, 5 €/Pers., mit NP-Card kostenlos * SONNTAGS: 14.00 Uhr: GPS Rallye für Familien durch Grafenau die moderne Art der Schatzsuche für die ganze Familie (ab 8 Jahren), Dauer ca. 2 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info

MITTWOCHS: 05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag Anmeldung in der Tourist-Info 08.06 Uhr (nur am 12. und 19.4.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau Info und Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Niederbayerisch für Anfänger Sprachkurs, Dauer ca. 1 h, TP: Tourist-Info, mit NP Card kostenlos * 11.00 Uhr: Führung durch die Stadtpfarrkirche kostenlos, Anm. Pfarramt 08552 1271 14.00 Uhr: Bogenschießen am Bogenshop Binder, Neudorf, ab 10 Jahren, Anm. 08552 973661 DONNERSTAGS:

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt inkl. Führung in einer Glashütte * 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber Dauer ca. 1,5 h, 10 €/Pers. *

Restaurant-Öffnungszeiten

Warme Küche: tägl. 18.00 - 21.00 h Feiertage auch 12.00 - 14.00 h

Tischreservierungen gerne vorab telefonisch!

Familienfeiern und Betriebsfeiern

Maria u. Markus Reiner GbR Grüb 20, 94481 Grafenau Tel.: 08552/9649-0 Fax: 08552/9649-44 www.dasreiners.de Da Waidler



11


GRAFENAU

„Das total verrückte Osterhasen-Rennen und mehr … am 17. April 2017 von 14.00 bis 17.00 Uhr rund um den Kulturpavillon Da werden die Bären im BÄREAL Augen machen. Am Ostermontag, 17.4.2017 sind rund um den Kulturpavillon im Grafenauer Kurerlebnispark wieder die Hasen los! Nach dem tollen Erfolg im Vorjahr gibt es auch heuer wieder tolle Spiele rund um das Osterhasenthema wie Eierlauf, Rieseneier werfen, „Häschen Hüpf“ und einen Eierpeckwettbewerb. Neben Osterbasteleien und einer Hasen-Fotoaktion sorgt ein DJ mit Ostermusik von „Stups und der Hasenbande“ für coole Stimmung. Kaffee, Kakao und Kuchen dürfen natürlich auch nicht fehlen und beim Tor zur Wildnis wartet ein Lagerfeuer mit Stockbrotgrillen auf Groß und Klein. Der Eintritt ist frei. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Kulturpavillon statt. Außerdem stehen während der ganzen Osterferien in Grafenau noch viele weitere Veranstaltungen auf dem Programm: Neben den ganzjährig beliebten Veranstaltungen wie dem geführten Rundgang mit dem Grafenauer Nachtwächter gibt es Fackelwanderungen, einen Knödelkochkurs oder den Sprachkurs „Niederbayerisch für Anfänger“ bei kostenlosem Eintritt in der Grafenauer Stadtbücherei. Für Kinder sorgen verschiedene Veranstaltungen für Abwechslung und Kurzweil. Auch die beiden Museen sind ab Karfreitag wieder geöffnet.

12



Da Waidler

Für Familien mit Kindern lockt die Sommerrodelbahn “Bärenbob“ (Saisoneröffnung am 8.4.) oder die Indoor-Erlebniswelt „BABALU“ – eine besonders bei Kindern sehr beliebte Einrichtung. Ein Osterspaziergang durch das BÄREAL ist für Groß und Klein ein besonderes Vergnügen. Mit Abenteuerspielplatz, Kneippanlage, Sinnesgarten, Ruheinsel und dem Tor zur Wildnis bietet es Erholung und Spaß für alle Generationen.

Ausstellungen in Grafenau Kunstausstellung „Skulptur & Bild“

12. bis 26. März Ausstellung von Jochen Michel, Eintritt frei, jeweils geöffnet Samstag und Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr, TP: Kulturpavillon im Bäreal KurErlebnispark

„Plastiken & Malereien“

29. April bis 20. Mai Im Rahmen des Grafenauer Frühlings, von Josef Schneck, täglich außer Montags von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet, Eintritt frei, TP: Kulturpavillon im Bäreal KurErlebnispark


GRAFENAU

Eishalle Grafenau Geöffnet bis 5.3.2017 Eislauf: Dienstag und Donnerstag von 14.30 - 16.30 Uhr 4. März: ab 18.00 Uhr 5. März: ab 13.30 Uhr Eisstock: Freitags von 13.00 - 20.30 Uhr

Genießen sie unsere he en-Küc traditionelle Spezialität guat. – ehrlich und rundum

Schlittschuhe und Eisstöcke können in den Grafenauer Sportgeschäften oder in der Eishalle ausgeliehen werden, Eintritt Eishalle: 3 €/Erw., 1,50 €/Kind unter 16 Jahren, mit NP-Card 2,50 €/Erw. und 1 €/ Kind unter 16 Jahre, Ausleihe Schlittschuhe/Eisstock: 3 €, Tel.: 08552 9733849 Änderungen vorbehalten.

Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

Hallenbad Grafenau Öffnungszeiten: Mo, Mi und Fr: 16.00 - 21.00 Uhr Hallenbad im Schulzentrum Grafenau, Rachelweg 12, 94481 Grafenau, Tel. 08552 777

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45.

32 Da Waidler



13


GRAFENAU

Kulturgenuss beim Grafenauer Frühling Veranstaltungen vom 28. April bis 27. Mai 2017 Ausstellungseröffnung

am Freitag, 28. April, 19.00 Uhr, Kulturpavillon Josef Schneck „Plastiken & Malereien“ Laudatio: Dr. Stefan Rammer, musikal. Umrahmung durch die Grafenauer Blechbläser. Ausstellung vom 29.4. - 20.5. Di - So von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Stelldichein im Frühling

Montag, 01. Mai, 19.00 Uhr, Evangelische Christuskirche Swing & Klassik SchlossEnsemble Svenja Kruse Unter dem Motto „Stelldichein im Frühling“ setzt die professionelle Sopranistin Svenja Kruse mit ihrem Swing & KlassikSchlossensemble ihre erfolgreichen Auftritte fort. Das Spektrum reicht von instrumentaler Klassik über Opernund Operettenarien, Highlights aus Musicals, Film und Revue bis hin zum Swing. Die Besetzung des Swing & Klassik SchlossEnsemble: Heike Fischer (Geige), Herbert Hutterer (Piano), Gerhard Putz (Percussion), Werner Güntner (Kontrabass). Eintritt: VVK: 13 € / AK: 15 €

Lieder zum Mitmachen mit Detlev Jöcker Donnerstag, 04. und Freitag, 05. Mai, Dreifachturnhalle

Kindervorstellung für Kindergärten und Grundschulen. Geschlossene Veranstaltungen; Anmeldung unter 08554 941758

„Lerne lachen ohne zu weinen“

Samstag, 13. Mai, 19.30 Uhr, Kulturpavillon Satirische Texte und Chansons von Kurt Tucholsky Roswitha Dasch, Ulrich Raue Vom bekannten Autor der „Weltbühne“ avancierte Tucholsky bald zum gefragten Texter des angesehenen Berliner Kabaretts „Schall und Rauch“. Humorvoll und hintergründig sind seine Texte, die er dem weiblichen Geschlecht auf den Leib schrieb, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Ironie. Roswitha Dasch und Ulrich Raue kombinieren auf abwechslungsreiche Weise gesprochene Texte und Chansons. In der Besetzung Gesang, Violine und Klavier zeigen sie Tucholskys Werk in allen Facetten und spiegeln eine Zeit des deutschen Kabaretts zwischen Agitation und Amüsement. Eintritt: VVK: 13 € / AK: 15 €

„Trotzdem“ - Kabarett mit Christian Springer

Donnerstag, 18. Mai, 19.30 Uhr, Knödelweber - Lichteneck

Die Welt ist schlimm. Aber die Antwort von Christian Springer darauf lautet: Trotzdem! Der Name seines Programms ist nicht nur die Überschrift für einen Kabarettabend. „Trotzdem“ heißt weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Aber keine Angst, Sie sind nicht in einem CoachingSeminar gelandet, sondern im politischen Kabarett. Auf der Bühne sehen Sie einen satirischen Mutmacher, der leichtfüßig Sinn und Unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten verknüpft. Im echten Leben hat er seine Leidenschaft zur Mission gemacht, und versucht den Flüchtlingen im Nahen Osten mit seinem gemeinnützigen Verein Orienthelfer e.V. ein erträglicheres Leben zu schaffen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit pothpourri concerts. Eintritt: VVK: 21 € / AK: 24 € (Keine Ermäßigung)

„Die Welt ist wie ein trunkener Bauer“ Afrikanische und karibische Musik Samstag, 06. Mai, 19.30 Uhr, Dreifachturnhalle

Jobarteh Kunda Band Eine musikalische Reise afrikanischer und karibischer Musik, die Herz und Beine bewegt. Storytelling, Afrobeat, Jazz, Reggae, Latin … ein Klangteppich der die Seele berührt. Die Texte voller Weisheit und Humor laden ein zu einer inneren Reise zwischen Traum und Wirklichkeit. Jobarteh Kunda will Musik machen, die zur Verständigung der Völker beiträgt und das ist dieser außergewöhnlichen Formation mit Sicherheit gelungen. Eintritt: VVK: 16 € / AK: 18 €

14



Da Waidler

Samstag, 20. Mai, 19.30 Uhr, Kulturpavillon

Eine Luther-Revue mit Musik und Text Warum nicht Luthers „hier stehe ich und kann nicht anders“ mit Frank Sinatras „I did it my way“ unterlegen? Statt 95 Thesen 18 Liedund Text-Nummern, zusammengestellt zu einer frech-unterhaltsamen, aber auch nachdenklichen Revue, das ist es, was dieser Abend präsentieren möchte. Eine vierköpfige Combo sorgt dafür, dass die „feste Burg“ zu swingen anfängt. Eine Veranstaltung des Evangelischen Dekanats Passau; Eintritt: VVK/AK: 10 € (Keine Ermäßigung)

KVV: Tourist-Info Grafenau 08552 962343, PNP-Geschäftsstellen, Lotto im REWE, Schlosskellerei Ramelsberg in Schönberg 08554 1451


GRAFENAU

Volksmusikabend

Mittwoch, 24. Mai, 19.00 Uhr, Propst Seyberer Mittelschule Männerchor Zenting, Soizweger Zwoagsang, Stehauf-Musi, Summaregn-Musi, Moderation: Karl-Heinz Reimeier Zu einem kurzweiligen Abend mit Volksmusik lädt Kreisheimatpfleger Karl-Heinz Reimeier beim diesjährigen Grafenauer Frühling ein. Die mitwirkenden Instrumental- und Gesangsgruppen mit ihren unterschiedlichen Besetzungen zeigen, wie abwechslungsreich und vielfältig Volksmusik sein kann. Eintritt: VVK: 11 € / AK: 13 €

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten pro Veranstaltung für den Grafenauer Frühling (außer Kinderveranstaltung und Luther-Revue) Senden Sie das Stichwort mit ihrer Wunschveranstaltung per Postkarte oder Email (waidler@weissraum.media) bis zum 23.4.2017 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Beachten Sie die unterschiedlichen Anfangszeiten der Veranstaltungen! Schüler bis 14 J. frei; bis 18 J., Studenten und Schwerbehinderte erhalten 3 € Ermäßigung (ausgenommen Dauerkarte). Infos unter: www.kulturverein-grafenau.de und www.grafenau.de

Filmmusik

Samstag, 27. Mai 2017, 19.00 Uhr, BÄREAL-Außenbühne, bei schlechter Witterung in der Propst-Seyberer Mittelschule Big Band Makapeo – Swingende Kinohits um Helden & Schurken aus Filmklassikern Big Band bedeutet für die MAKAPEO sozusagen „All That Jazz“ oder besser „All That Music“. Die Rhythm & Brass Big-Band MAKAPEO steht für handgemachte Live-Musik einer 20-köpfigen Big-Band. Ob mitreißende Grooves, einfühlsame Songs oder humoreske Melodien, jeder hat sofort die passende Szene vor Augen. Natürlich mit dabei die Titel von Henry Mancini, wie Pink Panther, Moon River, Frühstück bei Tiffany, von MAKAPEO: Casablanca, My Fair Lady, Singing in the Rain, Der Zauberer von Oz, Spiderman, Harry Potter, Fluch der Karibik und James Bond. Eintritt: VVK: 13 € / AK: 15 €

32.Grafenauer Frühling 28. April - 27. Mai 2017 Ausstellung Josef Schneck – „Plastiken & Malereien“ „Stelldichein im Frühling“ bekannte Evergreens von Klassik bis Swing

Lieder zum Mitmachen mit Detlev Jöcker Afrikanische und karibische Musik „Lerne lachen ohne zu weinen“ Satirische Texte und Chansons von Kurt Tucholsky

e für Dauer kar t o Person! r p o r u E 2 7

„Trotzdem“ – Kabarett mit Christian Springer Martin Luther – eine Revue mit Musik und Text

Volksmusikabend Filmmusik – Kinohits aus Filmklassikern von gestern und heute

Kulturelle Veranstaltungsreihe des Kulturverein Grafenau und der VHS Freyung-Grafenau Da Waidler  15 Weitere Infos unter www.kulturverein-grafenau.de


GRAFENAU

„Auftakt“ – Das Volksmusikseminar - 7. bis 10. April 2017 in Grafenau „Auftakt“ - Unter diesem Motto startet der Förderverein Volksmusikakademie in Bayern e.V. am 7. April 2017 eine Neuauflage des traditionsreichen Volksmusikseminars in Grafenau im Bayerischen Wald. Zu Beginn der Osterferien gibt ein Team von erfahrenen Musiklehrern und Musikanten seine Erfahrungen und seine Begeisterung für die lebendige Volksmusik und das bodenständige Volkslied an die Seminarteilnehmer weiter. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener, Wiedereinsteiger oder bestehende Musikgruppe – alle sind beim Volksmusik-Seminar im Bayerischen Wald herzlich willkommen. Als Referenten konnten Lukas Bahngruber, Sabine Deubler, Anna Falkner, Gottfried Hartl, Sabine Jungwirth, Christina Kellner, Christoph Kögeler und Manuel Wagner gewonnen werden. Sie werden folgende Kurse anbieten: Gesang, Akkordeon, Basstrompete, Flügelhorn, Geige, Gitarre, diat. und chrom. Hackbrett, Kontrabass, Posaune, Quer- und Blockflöte, Sopran Flöte, Steirische, Tuba und Zither.

Weitere Informationen rund um das Volksmusikseminar finden Sie unter: www.volksmusikakademie.de, www.facebook.com/Volksmusikakademie und unter kobermeier@freyung.de

3. Grafenauer Starkbierfest am 31. März und 1. April ab 18.00 Uhr im K3 in Elsenthal

Mittlerweile zum 3. Mal findet auch in diesem Jahr am 31. März und 1. April 2017 das Starkbierfest in Grafenau statt: Den musikalischen Part übernimmt wie in den vergangenen Jahren der Musikverein Schlag, in die Rolle des Fastenpredigers schlüpf Armin Krause und wird so manche lokalen und politischen „Ereignisse“ des letzten Jahres kritisch Revue passieren lassen. Gespannt sein dürfen die Besucher auch auf das diesjährige Bühnenstück, das unter Regie von Willi Schindler von den Akteuren des Theatervereins aufgeführt wird und sicher für viele Lacher sorgt. Zum Ausschank kommt der süffige Bärenbock der Grafenauer Brauerei Bucher. Einlass ab 17.30 Uhr. Musikalische Unterhaltung ab 18.00 Uhr mit der Blaskapelle Schlag. Um 19.30 Uhr Begrüßung und Starkbieranstich. Die Starkbier-Rede findet um 20.00 Uhr statt. 21.00 Uhr Singspiel. Tischreservierung und Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Grafenau

Schnupftabakmuseum

Stadtmuseum

Bauernmöbelmuseum · Sportbekleidung namhafter Hersteller · Laufschuhberatung auf Laufband

Öffnungszeiten für alle Museen: Di. bis Do. 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Fr. bis So. 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr 1. November bis 24. Dezember und 6. März bis Gründonnerstag geschlossen. In den Faschingsferien geöffnet. Weitere Infos unter: Tel.: 0175 2138409, E-Mail: museen@grafenau.de, www.museen-grafenau.de

16



Da Waidler

· TOP-Angebote für Vereinsausrüstung · Textil-Beflockung/-Bedruckung

· Änderungsschneiderei · Werbeschilder-Druck · Bedruckung von Pokalen und Schildern · Badminton-/TennisschlägerBesaitung

Hauptstr. 16 · 94481 Grafenau · Tel. 08552/1436 · info@fuchs-sport.de · www.fuchs-sport.de


WALDKIRCHEN WALDKIRCHEN. Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

März 2017

oder auch Schmuck zum Bestimmen mitbringen, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Mittwoch, 1.3.

Donnerstag, 9.3.

19.30 Uhr: Musikkabarett „DEE VIER“ - live zum politischen Aschermittwoch, Einlass: 18.30 Uhr, TP: Bürgerhaus, KVV in der Tourist-Info

19.00 Uhr: „Die Waldkirchner auf alten Bildern - Teil 2“ mit Fotograf Franz Hintermann, Eintritt frei, TP: Aula des Johannes Gutenberg Gymnasiums 19.30 Uhr: „Die nie verlorene Herzlichkeit“ - Dramatische Lesung aus dem Roman „Die tätowierte Zeit“ von Wolfgang Skala, untermalt mit Musik, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Samstag, 4.3. 07.00 Uhr: Eisstockturnier TP: Karoli Eissporthalle 19.00 Uhr: Vereinsinformationstag - für alle Vereine und Verbände in Waldkirchen mit dem Thema „Vereinsfeste/Veranstaltungen“, TP: Bürgerhaus

Freitag, 10.3.

Freitag, 17.3.

19.00 Uhr: Wir töpfern Zaunhocker - Töpferkurs für Erwachsene mit Julia Koller, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend, Anm. bis 8.3. unter 08551 4503

19.00 Uhr: Irland - Event zum irischen St. Patrick ´ s Day, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend 20.00 Uhr: Martina Schwarzmann - AUSVERKAUFT

Samstag, 11.3. 15.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellungssaison 2017 mit Feier anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Haus der Natur Kultur Kunst Jugend 19.30 Uhr: Nepo Fizz - Musikkabarettabend, 17 €/Pers. im VVK, 20 € Abendkasse, TP: Bürgerhaus, KVV in der Tourist-Info

Donnerstag, 16.3.

Dienstag, 7.3.

20.00 Uhr: Hans Söllner - LIVE TP: Bürgerhaus, KVV in der Tourist-Info

14.00 Uhr: Gesteinssprechstunde - mit Diplom-Geologen Michael Haimerl aus Eidsberg, jeder kann Steine, Mineralien

Samstag, 18.3. 13.00 - 17.00 Uhr: Pool Pony Meisterschaft - TP: Karoli Badepark

Donnerstag, 23.3. 09.30 Uhr: Thementag zum Weltwassertag - Führung durch die Technik im Bereich des Karoli-Badeparkes, Dauer ca. 0,5 h, TP: Karoli-Badepark, Anm. im Karoli-Badepark

www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de

Da Waidler



17


WALDKIRCHEN

Mittwoch, 27.3. 20.00 Uhr: Tenöre4You - Live in Concert - TP: Bürgerhaus, KVV in der Tourist-Info

Donnerstag, 30.3. 19.30 Uhr: Frühling in den Schachten - Powerpoint-Vortrag, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

April 2017 Samstag, 1.4. 13.00 Uhr: Kulturfahrt nach Ortenburg - unter dem Motto „Einzigartige Renaissance in Südost-Bayern“, 10 €/Pers. inkl. Busfahrt und Führung, TP: Busbahnhof

Freitag, 21.4.

Donnerstag, 27.4.

20.00 Uhr: Musi und Gesang verschiedene Gruppen bieten echte Volksmusik, Entritt frei, Spenden erwünscht, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

19.30 Uhr: Gletscher des Bayerischen Waldes Vortrag von Dr. Ulrich Hauner, München, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Samstag, 29.4. 20.00 Uhr: Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn Live, TP: Bürgerhaus, KVV in der Tourist-Info

Samstag, 15.4. 10.30 - 15.00 Uhr: Ostereiersuchen im Karoli-Badepark

Donnerstag, 20.4. Freitag, 31.3. 10.00 - 23.00 Uhr: Bayerische Filmfestspiele - TP: Bürgerhaus

18



Da Waidler

19.30 Uhr: Der Biber – ein Urbayer ist wieder da! Vortrag von Gustav Schwab, dem offiziellen Biberbeauftragten des Bundes Naturschutz in Bayern, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Dienstag, 25.4. 19.00 Uhr: Die Kraft des Singens: Singen macht glücklich, gesund und schlau - mit Ansver Sobtzick, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45.


WALDKIRCHEN MacC&C Celtic Four

am Samstag, den 8. April um 20.00 Uhr im Bürgersaal Waldkirchen Erleben sie einen Abend lang schottisch-irische Lebensfreude! The Wild Rover, Molly Malone oder Whiskey in the Jar, wer kennt sie nicht, die bekannten Lieder von der grünen Insel. Diese und viele andere traditionelle Songs bringen „MacC&C Celtic Four“ mit auf die Bühne. Einlass: 19.00 Uhr Kartenvorverkauf: PNP, PaWo und Tourist-Info Waldkirchen, Tel. 08581 19433 Weitere Infos unter: www.maccandc.de, www.konzertbuerorauch.de

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

18.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

DIENSTAGS:

18.30 Uhr: Qj Gong mit Ulla Schiffler, TP: Grundschulturnhalle, entfällt in den Ferien, Info bei Waltraud Zillner unter 08581 2655

DIENSTAGS/FREITAGS:

20.00 Uhr: Fackelwanderung mit Umtrunk 5.50 €/Erw., 4,50 €/Kind (inkl. Fackel und Getränk), TP: Hotelresort Reutmühle, kann wetterbedingt ausfallen, Anm. unter 08581 2030

DONNERSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Marktplatz 10.00 Uhr: Mit der Pferdekutsche zum Weißwurstfrühstück Fahrt zum Fischerhäusl, dort gibt es Weißwürste und Getränke, anschl. Fahrt zurück, Dauer ca. 3 h, 39 €/Pers. inkl. Weißwurstfrühstück, TP: Paul Mösl, Richardsreut, Dorfstr. 24, Anm. 08581 4050 19.00 Uhr: Aqua Running - TP: Karoli Badepark 19.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

FREITAGS:

20.00 - 23.00 Uhr (im März): Langer Bade- und Sauna-Abend TP: Karoli Badepark

SAMSTAGS:

14.00 Uhr (ab April): Mit der Pferdekutsche zur Brotzeit durch die schöne Landschaft zum Fischerhäusl und wieder zurück, Dauer ca. 3 h, 39 €/Pers. mit Brotzeit, TP: Richardsreut, Dorfstr. 24, Info und Anm. bei Paul Mösl unter 08581 4050 oder 0177 3516479 ab 20.30 Uhr: Lobo Disco Night Die Veranstaltung entfällt jeweils, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist!

Da Waidler



19


FREYUNG FREYUNG. Freyung ist Kreisstadt und Mittelzentrum an der Glasstraße. Sehenswert ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein mit dem neu eröffnetem Museum „Jagd, Land, Fluss“. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus sowie die Bergglashütte Weinfurtner. Im Sommer bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten in und um Freyung. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Wildbachklamm „Buchberger Leite“. Sie wurde vom Bayerischen Umweltministerium zu einem der 100 schönsten Geotope Bayerns gewählt. Freyung bietet den Gästen ein Hallenbad, Freibad, Kneippbecken, Kinderspielplätze, Kino, Nordic Fitness Sports Park usw. Ein großes Wander- und Radwegenetz lädt zur aktiven Erholung ein. Besonders hervorzuheben ist die Familien- und Kinderfreundlichkeit des Ortes.

März 2017

Eller im Sommer 2011 mit über 780 km in Kanada, TP: Kino Cineplex

April 2017

Samstag, 4.3.

Dienstag, 21.3.

Donnerstag, 20.4.

19.30 Uhr: Herbert Pixner Projekt und seine „Finest handcrafted music from the Alps“ TP: Kurhaus, KVV bei Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP

20.00 Uhr: Fotoreportage mit Andreas Eller über seine außergewöhnliche Wanderung im Jahr 2013 mit seiner Mischlingshündin Tinka längs durch Deutschland, TP: Kino Cineplex

19.00 Uhr: Film- und Diavortag „Syrien“ - TP: Klinik Bavaria, Freyung-Solla, Anm. 08551 990

Mittwoch, 8.3.

23. - 25.3.

19.00 Uhr: „Z‘sammkemma“ Entritt frei, TP: Wolfsteiner Heimatmuseum/Schramlhaus

19.00 Uhr: Traditionelles Starkbierfest - TP: Kurhaus, KVV im Gasthof Passauer Hof 08551 7020

Donnerstag, 9.3. 19.00 Uhr: Film- und Diavortrag „Große Eismeerkreuzfahrt: 18 Tage Nordatlantik & Arktis“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Samstag, 11.3. 15.00 Uhr: 31. KulturkreisPreisverleihung - TP: Kurhaus, Anm. 08551 9139948

Samstag, 18.3. 16.00 Uhr: Klavierkonzert mit Tatiana Sverko & Leonardo Angelini - TP: Kurhaus

Montag, 20.3. 20.00 Uhr: Geschichten und Abenteuer - mit beeindruckender Fotografie, Filmsequenzen und authentischer Musik über die Wanderung von Andreas

20



Da Waidler

Donnerstag, 23.3. 19.00 Uhr: Film- und Diavortrag „Leben im und vom Wald“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Mittwoch, 29.3. 09.00 Uhr: Lesung - Hubert Ettl: zweifelnd glauben Über Religion und Spiritualität in der heutigen Zeit, TP: BuchCafe Lang, KVV bei Bücher Lang 08551 6060

Freyunger Starkbierfest vom 23. - 25. März 2017 im Kurhaus

Alle Jahre wieder und die Resonanz ist ungebrochen, Sei es der süffige Josefi-Bock des Lang Bräu oder sei es der Fastenprediger und die Wolfsteinbeißer mit ihrem kabarettistischen Singspiel, welche die örtliche Prominenz aus Politik und Gesellschaft derbleckt, oder die zünftig aufspielende Blas- und Tanzmusik. Alles hat hier seinen festen Platz. So hat sich dieses Fest seit 2002 zu einem echten Renner entwickelt, zu dem auch Freunde und Bekannte aus Nah und Fern gerne kommen. Für ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Freuen Sie sich mit uns über starkes Bier und starke Sprüche. Kartenvorverkauf: Im Passauer Hof, Herbert Schiller, Tel. 08551 7020 Schirmherrschaft: Stadt Freyung


FREYUNG & RINGELAI

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG:

Pferdekutschenfahrten - Info und Anmeldung bei Fam. Sammer 08551 1487 oder bei Aloisia Binder 08551 4014 Glasbläservorführungen in der Bergglashütte Weinfurtner, Info 08551 6066 Brauereibesichtigung in der Brauerei Lang-Bräu, Info und Anm. 08551 57760 Bogenschießen für Erwachsene und Kinder - bei Pfeil- und Bogenbau Rainer Kronawitter, Kreuzberg 400, Freyung, Anm. unter 0171 1705466. Mit bis zu 16 m Bahnen, überdachter Bogenschießstand für Jedermann, Leihausrüstung vorhanden, Termine nach Vereinbarung

Wanderungen in Freyung Montags bis 10.4. und Dienstag 18.4. 13.00 Uhr: Frühlingswanderung rund um Freyung Geführte Wanderung, Dauer ca. 2 - 3 h, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei, festes Schuhwerk erforderlich, TP: Tourist-Info, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info Montag, 24.4. 13.00 Uhr: Erlebniswanderung duch die Wildbachklamm Buchberger Leite Geführte Wanderung, ca. 10 km, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei, festes Schuhwerk erforderlich, TP: Parkplatz Freibad, Zuppingerstraße, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info

MONTAGS:

Ab 09.00 Uhr: Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung - Dauer ca. 1,5 h, verschiedene Zustiegmöglichkeiten, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Info in der TI

DIENSTAGS:

07.00 - 12.00 Uhr: Wochenmarkt - TP: Rathausplatz

DONNERSTAGS:

16.00 Uhr: Stadtführung unter dem Motto „Erwandern - Entdecken - Erfahren“ - Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info 08551 588150 18.00 Uhr: Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste - Dauer ca. 1,5 h, TP: Stadtpfarrkirche, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmer, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info unter 08551 588150

SONNTAGS:

19.00 Uhr: Freyung informiert ... - Gästebegrüßung, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg, Info unter 08551 588150

Hotel Gross in Ringelai Das Hotel Gross in Ringelai befindet sich am Wanderweg Buchberger Leite, eins der schönsten Geotope in Bayern. Familiär und traditionell geführt, lädt das Wander- und Landhotel herzlich zur Einkehr ein. Durch stilvollen Umbau der Räumlichkeiten entstand eine Kombination aus traditioneller bayerischer Gastlichkeit mit Herz und gehobener Ausstattung.

Für alle Wanderungen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen.

Ausstellung in Freyung Miniaturmodelle und Hinterglasbilder im Heimatmuseum Schramlhaus Miniaturmodell-Ausstellung von Karl Straßer über das Leben und Arbeiten der Waidler und Hinterglasbildersammlung mit über 100 Exponaten aus den Produktionszentren Raimundsreut, Sandl und Buchers im Mühlviertel und Außergefild/Böhmen Öffnungszeiten: Di, Do u. Sa 13.00 - 17.00 Uhr Sonderöffnungszeiten und Führungen nach Voranmeldung unter 08551 1276 oder 588150, Eintritt frei

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45. Da Waidler



21


REGEN REGEN. Der Luftkurort Regen hat für Gäste allerhand zu bieten. Kurzweilige Stunden für Jung und Alt sind dank zahlreicher Angebote, wie Wanderwege und Lehrpfade im Herzen der Stadt, Sportmöglichkeiten, wie einer Kletterwand im Brückenbogen, Spielplätzen, einer Museumswerkstatt für Kinder, einer modernen Stadtbücherei und mehr, garantiert. Nicht nur wegen seiner malerischen Lage in den Hügeln des Bayerischen Waldes und unmittelbar am Ufer des Schwarzen Regen wird der Ort auch „Perle am Fluss“ genannt. Einzigartige Sehenswürdigkeiten, wie der Gläserne Wald, die Burgruine Weißenstein, die weltgrößte private Schnupftabakglassammlung, die Dichterstube Siegfried von Vegesacks oder das erste Landwirtschaftsmuseum in Niederbayern, machen die Stadt weithin bekannt.

März 2017 Mittwoch, 1.3. 19.30 Uhr: Fackelwanderung Geißkopf - Dauer ca. 1,5 h mit anschl. Einkehr, 5 €/Pers., TP: Bergwacht gegenüber Lift - Unterbreitenau, Info und Anm. 0170 6668470

Donnerstag, 2.3. 10.00 Uhr: Schneeschuhwanderung Geißkopf - Dauer ca. 3,5 h mit Einkehr, 10 €/Pers. zzgl. 8 € Leihgebühr Schneeschuhe und Stöcke (falls benötigt bitte bei Anm. angeben), TP: Bergwacht gegenüber Lift - Unterbreitenau, Info und Anm. 0170 6668470

Sonntag, 5.3. 08.30 Uhr: Wandern mit Klaus Kreuzer - Schneeschuhwanderung im Böhmerwald, Gehzeit ca. 4,5 h mit anschl. Einkehrmöglichkeit, Rückkehr ca. 17.10 Uhr, 5 €/Pers., TP: Bahnhof, Anm. bis 1.3., 12.00 Uhr in der TI

Freitag, 10.3. 18.00 Uhr: Pilzstammtisch TP: Berggasthof Hinhart, Info www.pilzfreunde.de 21.00 Uhr: Konzert “Homemade” - TP: Billard-Cafe Clou, Bahnhofstr. 14

22



Da Waidler

Samstag, 11.3.

Sonntag, 19.3.

Sonntag, 26.3.

20.00 Uhr: Starkbieranstich mit den Brugger Buam - TP: Landhotel Mühl, Schweinhütt

Wanderung des Bayer. Waldvereins - Info 09921 9064423 15.30 Uhr Ensemble Theatrum TP: Pfarrkirche St. Michael

10.00 - 17.00 Uhr: Energietag mit zahlreichen Partnern beim energetischen Modernisieren und Sparen, interessanten Vorträgen und Ausstellung, TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum

Sonntag, 12.3. 09.35 Uhr: Wandern mit Klaus Kreuzer - Winterwanderung um Zwiesel, Gehzeit ca. 4 h mit anschl. Einkehrmöglichkeit, Rückkehr ca. 17.10 Uhr, 5 €/Pers. zzgl. Bahnticket, TP: Bahnhof, Anm. bis 10.3., 12.00 Uhr in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Gottesdienst mit ansch. Fastenessen im Pfarrsaal

Montag, 13.3. 18.45 Uhr: Kleine Auszeit für die Seele - Frauenbibelgesprächskreis mit Carola Schneid, TP: Pfarrhof St. Michael

Freitag, 17.3. 20.00 Uhr: Vogelmayer mit dem neuem Programm „Dahoam“ - Musikkabarett mit unterhaltsamer Mischung aus Gesellschaftskritik, Heimatverbundenheit und Lachen bis zum Abwinken, TP: Bier- und Eiskeller

Samstag, 18.3. 19.30 Uhr Finkeneinstand der Geschw. Binder TP: Wurzersaal March 20.00 Uhr Josefifeier mit Derblecken und Starkbieranstich, TP: Kolpingsaal

Dienstag, 21.3. 19.00 Uhr: Kochkurs „Kartoffelgerichte“ - mit Gertraud Ascher, 5 € bzw. 6,50 €/Pers. zzgl. Materialkosten, TP: Seminarraum im Kloster, Anm. 09921 2942

Samstag, 25.3. 18.00 Uhr: Modenschau „Die große Nacht der Hexentracht“ mit vielen spektakulären Highlights, Liveband, Essen aus dem Hexenkessel und Ausstellung, Eintritt frei, TP: Bier- und Eiskeller, Info unter www.woidhex.com 19.30 Uhr: Frühjahrskonzert des Spielmannszuges Regen TP: Realschulaula

Freitag, 31.3. 18.30 Uhr (auch am 28.4.): Taizé-Gebet - mit Christl König, TP: Allerseelenkapelle

Stadtbücherei Öffnungszeiten: Mittwoch: 10.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag und Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr, Sonntag: 09.30 - 11.30 Uhr

GUTi und Gästekarte Mit Bus und Bahn kostenlos in die Natur für Regener Gäste. Fahrpläne gibt’s in der Touristinformation.

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de


REGEN

April 2017 Sonntag, 2.4. 10.00 - 13.00 Uhr: Offener Weideflechtkurs mit frischer Weide Erlernen der belgischen Rautenflechttechnik unter fachkundiger Anleitung von Kathrin Robl, es kann ein rundes oder längliches Objekt, eine große grüne Kugel, ein Rank- oder Stützgerüst für Kletterpflanzen oder ein Weidenbogen erstellt werden, 20 €/Pers. zzgl. 18 € Materialkosten, TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum, Anm. 09921 60426

Sonntag, 9.4. 10.00 - 17.00 Uhr: Bayerischböhmischer Kunsthandwerkermarkt - Ostermarkt mit gut zwei Dutzend ausgesuchter Kunsthandwerker, in den Räumlichkeiten und im Innenhof des Museums, TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum 11.00 - 20.00 Uhr: 32. RegenatorFest - TP: Faltersaal 11.00 Uhr: Regenator-Anstich anschl „Derblecka“ mit „Bruder Barnabas“ alias Herbert Lang, ab 14.00 Uhr Gstanzlsinga mit „Erdäpfekraut“, musikal. Unterhaltung mit der Rabensteiner Blechmusi 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag

Freitag, 14.4.

Ndb. Landwirtschaftsmuseum

18.00 Uhr: Pilzstammtisch TP: Berggasthof Hinhart, Info www.pilzfreunde.de

Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den Begleitprogrammen und Führungen begeistert. Bewegliche Modelle, akustische Effekte, bühnenbildnerische Elemente, Filme oder landwirtschaftliche Maschinen, die die Besucher per Knopfdruck selbst in Gang setzen können, ermöglichen der ganzen Familie eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit. Mit einem eigenen „Kinder- und Familienführer“ haben auch die jungen Besucher ihren Spaß in diesem lebendigen Museum, das mit seinem umfangreichen Veranstaltungsprogramm ganzjährig ein Besuchermagnet ist.

Montag, 17.4. Osterritt im Stadtgebiet

Sonntag, 23.4. Wanderung des Bayer. Waldvereins - Info 09921 9064423 10.00 - 12.30 Uhr: Posamentenknöpfe: Der Sternknopf (Anfängerkurs) - Erlernen der Technik des Wickelns, 25 €/Pers. zzgl. Knopfrohlinge und Wolle ja nach Verbrauch, Werkzeug: Schere, versch. starke Näh- und Sticknadeln, alles andere wird gestellt, TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum, Anm. bei Kathrin Robl 09462 387 13.30 - 16.00 Uhr: Posamentenknöpfe: Der Zwirnknopf (Fortgeschrittenenkurs) - in bunten Farben und vielen Varianten, 25 €/Pers. zzgl. Knopfrohlinge und Wolle nach Verbrauch, Werkzeug: Schere, versch. starke Näh- und Sticknadeln, alles andere wird gestellt, TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum, Anm. bei Kathrin Robl 09462 387

Freitag, 28.4. 17.00 Uhr Maibaumaufstellen mit Tanz in den Mai - TP: Stadtplatz 18.30 Uhr: Taizé-Gebet - siehe 31.3.

Osterritt in Regen

Brauchtumsveranstaltung am Ostermontag Viele tausend Zuschauer werden am Ostermontag, 17. April Regens Straßen säumen. Am Ostermontag findet eine der bekanntesten und beliebtesten Brauchtumsveranstaltungen des Bayer. Waldes statt: der Regener Osterritt. Der Flurumritt am Ostermontag hat eine lange Tradition. Seit 60 Jahren organisiert die Katholische Landjugend den Ritt, bei dem Rösser und Reiter aus dem gesamten Bayer. Wald gesegnet werden. Einige hundert Reiter werden am Ostermontag wieder hinter dem Kreuzträger durch Regen ziehen. Der Ritt beginnt um 09.00 Uhr mit einem Feldgottesdienst in der Tierzuchthalle, dann macht sich der lange Zug über die Ludwigsbrücke auf zur Pferdesegnung am Stadtplatz, ehe es bis gegen 12.00 Uhr fast durch die ganze Stadt geht. Wer Rösser und Reiter gerne ganz nah erleben möchte, sollte sich auf der Ludwigsbrücke ein Plätzchen sichern. Einen guten Überblick haben die Zuschauer auch von den erhöhten Nischen am Stadtplatz gegenüber dem Rathaus. Weitere Infos: TI Regen, Schulgasse 2, 94209 Regen, Tel.: 09921 60426 oder 60482, www.regen.de oder www.nlm-regen.de

Weitere Infos unter: Tel. 09921 60485, info@nlm-regen.de, www.nlm-regen.de Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08.00 - 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

10.30 Uhr: Gästebegrüßung und Information für Gäste Die Waidlerbrotzeit in der Tourist-Info ist mit der Gästekarte kostenlos.

MITTWOCHS: 09.49 Uhr (nur am 12. und 19.4.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - Nach der ca. 2-stündigen Fahrt böhmisches Mittagessen und Stadtführung mit Besichtigung der Ignazkirche und der bekannten historischen Barockapotheke, TP: Bahnhof Bayerisch Eisenstein, 23 €/Person, Anm. in der Tourist-Info bis 15.00 Uhr des Vortages FREITAGS:

19.00 Uhr (1. Freitag im Monat): Hi- und Do-Musikantenstammtisch - musikal. Unterhaltung durch den Wirt und seine Musikantenfreunde, TP: Gasthof Wurstglöckl, Info 09921 2400

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45.

SAMSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Stadtplatz 20.00 - 22.00 Uhr (nur am 4. und 11.3.): Disco on Ice TP: Eissporthalle, weitere Infos unter www.eishalle-regen.de

Eishalle Regen - geöffnet bis 12. März Öffentlicher Eislauf: Dienstag: 15.00 - 17.00 Uhr, Mittwoch: 16.30 - 18.30 Uhr, Sonntag: 14.30 - 17.00 Uhr Disco Eislauf: Sa: 20.00 - 22.00 Uhr Eisstadion Regen, Poschetsrieder Straße 45, 94209 Regen

Da Waidler



23


Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Konrad-Wilsdorf-Straße 1 | 94518 Spiegelau info@ferienregion-nationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de

Nirgendwo sonst erfährt man den Wechsel der vier Jahreszeiten so eindrucksvoll wie in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Jetzt im Frühling erlebt man wieder das lebendige Grün in der Natur, das man den Winter über vermisst hat. Die hervorragend erschlossenen Wanderwege in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald locken, die Natur wieder neu zu entdecken. Im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau ragt das sogenannte „Baumei“ aus dem Wald empor. Gerade zu Ostern bietet es sich an, den höchsten Baumwipfelpfad der Welt zu begehen. Das zum Symbol gewordene Ei aus Holz besticht durch eine wunderbare Aussicht über die gesamte Region. Bei einem anschließenden Rundgang durch das Tierfreigelände des Nationalparkzentrums Lusen staunt man über die außergewöhnliche Vielfalt: Luchse und Elche präsentieren sich in all ihrer Pracht, neben Bären, Wölfen und vielen anderen Waldbewohnern. Nicht minder atemberaubend ist das Nationalparkzentrum Falkenstein bei Ludwigsthal, das in seinem Infozentrum, dem „Haus zur Wildnis“, die Wunderwelt „Wald“ mit allen Sinnen den Besuchern nahebringt. Zu Ostern werden viele Bräuche lebendig, wie z.B. das große Ostereiersuchen in Zwiesel und am Baumwipfelpfad in Neuschönau sowie bei verschiedenen Attraktionen in den Gemeinden zum Thema Ostern. Am Palmsonntag stimmt man sich beim traditionellen Eiermarkt im Freilichtmuseum Finsterau auf das Thema Ostern ein und hier findet man neben Eier in allen Größen und Verzierungen auch gleich den passenden Osterschmuck. Viele kulturelle Veranstaltungen in den Orten runden das Angebot in der Region ab. Und die gläsernen Gärten von Frauenau sind immer einen Besuch wert, besonders, wenn sich im Frühling die Sonne wieder mehr zeigt!

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/ ferienregion.nationalpark.bayerischer.wald

Achtung Änderung! Der Nationalpark Führungsservice hat eine neue gebührenfreie Telefonnummer: 0800 0776650

1

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

6

5 REGEN

na

lp

ar

k

Nationalpark Šumava

Ba

ye r

12

is

Lindberg

ch

2

4

W al

10

Frauenau

TSCHECHIEN

7

d

Langdorf Zwiesel Regen

er

11

8

Finsterau 7

Mauth Spiegelau

Kirchdorf i. Wald

9

Eppenschlag

St. OswaldRiedlhütte 9

Neuschönau 3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg Waldkirchen IL Z

Deggendorf


BAYERISCH EISENSTEIN - FRAUENAU - HOHENAU - KIRCHDORF IM WALD LANGDORF - LINDBERG - MAUTH-FINSTERAU - NEUSCHÖNAU - SCHÖNBERG EPPENSCHLAG - SPIEGELAU - ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE - ZWIESEL

1

2

BAYERISCH EISENSTEIN Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 940316 info@bayerisch-eisenstein.de www.bayerisch-eisenstein.de Öffnungszeiten: Mo - Do: 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr Sa und So, Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr

5

4

3

FRAUENAU

HOHENAU

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 94100 info@ti-frauenau.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 960444 info@hohenau.bayern.de www.hohenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 12.00 Uhr Di: 14.00 - 17.00 Uhr

6

KIRCHDORF IM WALD Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

8

7

LANGDORF

LINDBERG

MAUTH/ FINSTERAU

NEUSCHÖNAU

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 941113 tourist-info@langdorf.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 1200 info@gemeinde-lindberg.de www.lindberg.eu

Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 973838 tourismus@mauth.de www.mauth.de

Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 960328 info@neuschoenau.de www.neuschoenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr Montag - Donnerstag: 13.30 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Montag - Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr: 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 17.00 Uhr Sonn- und Feiertage: 09.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Mo - Do: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Fr.: 09.00 - 15.00 Uhr Sa: 15.00 - 17.00 Uhr So, Feiertage: 09.00 - 12.00 Uhr

9

10

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG

SPIEGELAU

Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 touristik@markt-schoenberg.de www.schoenberg-bayerwald.de

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 960017 info@spiegelau.de www.spiegelau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

11

ST. OSWALD/ RIEDLHÜTTE Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 6083 tourist-service@t-online.de www.sankt-oswaldriedlhütte.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

12

ZWIESEL Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 840523 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de Öffnungszeiten: Mo - Do: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr Fr: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr Karfreitag und Karsamstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Weitere Infos zu den Gemeinden unter: www. ferienregion-nationalpark.de Da Waidler



25


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD März 2017 Mittwoch, 1.3. BAYERISCH EISENSTEIN 11.00 Uhr: „Das große Fressen“ Wölfe bei der Fütterung Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers. (bis 18 Jahre frei), TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

NEUSCHÖNAU 17.30 Uhr: Abendwanderung rund um Neuschönau mit Waldführer Ade und interessanten Geschichten rund um die Natur und Neuschönau, anschl. Einkehr, Dauer ca. 2 h, TP: Tourist Info Neuschönau, Anm. bis zum Vortag unter 08558 960328

Ausstellung „Glas 70“ im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald

bis 30.3. Eine Glaskunstausstellung anlässlich des 70. Geburtstages von Klaus Büchler Das Museum ist tägl. von 09.00 - 17.00 Uhr geöffnet

26



Da Waidler

Donnerstag, 2.3.

3. - 12.3.

MAUTH - FINSTERAU 10.30 Uhr (auch am 9.3.): Mit Schneeschuhen durch die Wildnis - bei Schneemangel findet Führung auch ohne Schneeschuhe statt, 5 €/Pers. (bis 18 Jahre frei), mit NP-Card 2,50 €, Leihgebühr für Schneeschuhe 6 €/Pers., Dauer ca. 3 h, TP: Tourist-Info Mauth, Anm. 08557 973838 oder 0800 0776650

KIRCHDORF I. WALD Gemeindeschießen der Waldschützen - TP: Schützenheim Kirchdorf, Termine: 3.3.: ab 18.00 Uhr, 4.3.: ab 15.00 Uhr, 5.3.: ab 09.00 Uhr, 9.3.: ab 18.00 Uhr, 10.3.: ab 18.00 Uhr, 11.3.: ab 15.00 Uhr, 12.3.: 19.00 Uhr Siegerehrung des Gemeindeschießens im Gasthaus Baumann

Freitag, 3.3. NEUSCHÖNAU 19.00 Uhr: Weltgebetstag der Frauen aller Konfessionen anschließend gibt es Tee und Kaffee mit Gebäck, TP: Pfarrheim Neuschönau

Samstag, 4.3. LINDBERG 10.00 Uhr: Schneeschuh-/ Skitour zum Schachtenhaus Tour mit Nationalpark-Förster Reinhold Weinberger, für Schneeschuhgeher oder geübte Tourenskifahrer geeignet, Dauer ca. 6 h, TP: Wanderparkplatz Buchenau, Anm. 0800 0776650


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Montag, 6.3.

Freitag, 10.3.

LANGDORF 19.00 Uhr: Waltini‘s Dinner in the dark - 4-Gänge-Überraschungsmenü in vollkommener Dunkelheit, Anm. 09924 1247

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Buchvorstellung „Teufelsloch und Himmelsleiter“ - von Maria Schönberger, Lusenwirtin von 1959 - 1963, Eintritt frei, TP: Waldgeschichtliches Museum St. Oswald, weitere Infos siehe Text

Dienstag, 7.3. BAYERISCH EISENSTEIN 11.30 Uhr: Streifzug durch den Nationalpark mit Einkehr Rundtour über den Hochfels mit anschl. Einladung der TI auf eine Tasse heißen Tee, Dauer ca. 3 h, 5 €/Erw., zzgl. 5 €/Pers. Leihgebühr Schneeschuhe, bei Schneemangel findet die Führung auch ohne Schneeschuhe statt, TP: Wanderpark, Anm. bis Vortag 17.00 Uhr unter 0800 0776650

Mittwoch, 8.3. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - durch die wilden Bergwälder im Bayerischen Wald, Dauer ca. 3 h, 25 €/Pers. (inkl. Schneeschuhe und Stöcke), TP: Bayerisch Eisenstein, Brennesstr. 20, Anm. bis zum Vortag 0152 54184537

Donnerstag, 9.3. MAUTH - FINSTERAU 10.30 Uhr: Mit Schneeschuhen durch die Wildnis - siehe 2.3.

ZWIESEL 18.00 Uhr: Starkbieranstich im historischen Eiskeller mit Kabarettist Woife Berger, musikal. Unterhaltung durch Adrian und Gerhard, 6 €/Pers., KVV: 1. Dampfbierbrauerei Pfeffer 20.00 Uhr: „a ´zwickt Tour“ Kabarett mit Tom und Basti mit vielen neuen Geschichten und lustig-hintergründigen G‘stanzln, VVK 17,60 €, AK 18 €, Einlass ab 19.00 Uhr, TP: Waldmuseum Zwiesel

Samstag, 11.3. BAYERISCH EISENSTEIN 14.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung Kunst und Bibel Nähere Infos auf S. 33 HOHENAU 14.00 Uhr: Schafkopfturnier TP: Gasthaus Waldeck in Schönbrunn a. Lusen 19.00 Uhr: Starkbierfest der FFW Saldenau - TP: Feuerwehrgerätehaus Saldenau

LINDBERG 10.00 Uhr: Schlittenzug und andere Geschichten – Vom Holzhauer zum Ranger Wandertour zum Lindberger Schachten mit einem Ranger, Geschichten und Erzählungen aus dem wilden Wald, bitte Brotzeit mitbringen, Dauer ca. 5 h, Schneeschuhe können bei der Anmeldung bestellt werden, begrenzte TNZ, TP: Wanderparkplatz Buchenau, Anm. 0800 0776650 19.00 Uhr: Liederwaren Schloss Buchenau - Konzert mit Sandra und Aurel von Bismarck, TP: Schloss Buchenau, Info www. foerderkreis-schloss-buchenau. de, Tel. 09926 180223

Sonntag, 12.3. BAYERISCH EISENSTEIN 14.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung Kunst und Bibel siehe 11.3. 17.00 - 21.00 Uhr: Sebastian Reich und sein Nilpferd Amanda siehe Text MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Winterarbeiten in der Bauernstube TP: Freilichtmuseum Finsterau ZWIESEL 14.00 Uhr: Vortrag über die Ökologie des Flusses Inn mit Dipl. Ing. Thomas Hermann, TP: Hotel zur Waldbahn

Dienstag, 14.3.

Buchvorstellung „Teufelsloch und Himmelsleiter“ am Freitag, 10. März 2017, um 19.00 Uhr im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald

„Kein Strom, kein fließendes Wasser, warmes Wasser erst recht nicht“ – 4 Jahre Lusenschutzhaus sind ein Ausschnitt aus einer kleinen persönlichen Lebensgeschichte, die zurück führt in die Vergangenheit und heute nicht mehr vorstellbar ist. Maria Schönberger (1959 - 1963 Lusenwirtin) und Karl-Heinz Reimeier möchten Ihnen diese Zeit wieder näherbringen. Eintritt frei!

BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr (auch am 22. und 28.3.): Arber Royal - Schneeschuh-Genusstour über den großen Arber,

kleinen Arber, Chamer Hütte und den kleinen Arbersee, für geübte Tourengänger, Einkehr in der Chamer Hütte und der Mooshütte, Dauer ca. 6 h, 47 €/Pers. inkl. Gondelfahrt, nicht für Kinder geeignet, Anm. bis zum Vortag 0152 54184537

Donnerstag, 16.3. LINDBERG 19.00 Uhr: Den Feliden auf der (molekularen) Spur Vortrag von Prof. Dr. Jörns Fickel, TP: Haus zur Wildnis

Freitag, 17.3. BAYERISCH EISENSTEIN 19.30 Uhr Uhr: Vortrag Fledermausschutz im Böhmerwald siehe Text S. 28 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 19.30 Uhr: Vortrag „Erdstrahlforschungen“ - TP: Gasthaus Schopf, Fürstberg

Samstag, 18.3. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 Uhr: Abenteuertour Fire & Ice - Schneeschuhwandern 6 km rodeln - Fackelwandern Hütteneinkehr - Grillen am Lagerfeuer, Dauer ca. 6 h, 42 €/Pers., 28 €/Kind (8 - 14 J.), Anm. bis zum Vortag 17.00 Uhr 0152 54184537 HOHENAU 18.00 Uhr: Starkbierfest der FFW Hohenau - TP: Feuerwehrgerätehaus Hohenau

„Sebastian Reich und sein Nilpferd Amanda“

Sonntag, 12. März 2017 um 17.00 Uhr in der ArberLandHalle in Bayerisch Eisenstein Von A wie Abhörtechnik bis Z wie Zielgewicht - es gibt nichts, über das Amanda nicht mit spitzer Zunge zu berichten wüsste. Alleine bleibt sie dabei auch nicht lange: Amanda wäre nicht Amanda, wenn sie für ihr Publikum nicht noch ein paar neue Gäste, sogenannte „Auspackhilfen“ eingeladen hätte. 120 Minuten geballte Nilpferd-Comedy, wilde Wortgefechte & verrückte Überraschungen prallen auf die Lach- und Bauchmuskeln der Zuschauer. Amanda packt aus! Da kann der Rest wohl einpacken. KVV bei allen Geschäftsstellen der PNP und allen Eventim-Vorverkaufsstellen, 09421 999227 oder www.pnp.de Da Waidler



27


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD MAUTH - FINSTERAU 10.00 Uhr: Hirsch- und LuchsFreigelände im NP Sumava geführte Wanderung durch das Hirsch-Freigelände und zum Luchs-Freigelände, Möglichkeit den „König der Wälder“ zu beobachten, Dauer ca. 2 h, TP: Besucherzentrum Kvilda, Anm. 0800 0776650 11.00 Uhr: Kochkurs „Ebs Böhmischs aus da Bauernkuchl“ 26 €/Pers. inkl. Eintritt und Material, TP: Freilichtmuseum Finsterau, Anm. 08557 96060 bis 16.3. SPIEGELAU 19.00 Uhr: Starkbierfest TP: Mehrzweckhalle Spiegelau ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.30 Uhr: Konzert des Männerchors St. Oswald - TP: Pfarrsaal Riedlhütte, siehe Text

Sonntag, 19.3. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 8.3.

Montag, 20.3. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 20.00 Uhr: Hans Söllner - Solo siehe S. 29

Dienstag, 21.3. LINDBERG 10.00 Uhr: Wanderung zur Sonnenuhr - mit Michael Haug entlang des Schmalzbaches zur Sonnenuhr am Schwellhäusl, Dauer ca. 2 h, TP: P1 Parkplatz Ortseingang Zwieslerwaldhaus, Anm. 0800 0776650

Mittwoch, 22.3. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr (auch am 28.3.): Arber Royal - siehe 14.3. 11.00 Uhr: „Das große Fressen“ Wölfe bei der Fütterung siehe 1.3.

Donnerstag, 23.3. LINDBERG 19.00 Uhr: Vom Abenteuer die Welt zu retten - das internatio-

Fledermausschutz im Böhmerwald - am Freitag, 17. März

ab 19.30 Uhr im Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein

Ludek Bufka wird Sie bei seinem Vortrag in die geheimnisvolle Welt der kleinen „Schatten in der Nacht“ entführen. Im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein wurde ein Europäisches Fledermauszentrum eingerichtet mit interaktiven Elementen und einer Freiflugvoliere. Pavel Becka steht als Übersetzer bereit. Der Referent Ludek Bufka ist Mitarbeiter des Nationalparks Šumava. Anmeldung bitte unter Tel. 0800 0776650.

nale Naturschutzprogramm des WWF, Vortrag von Christoph Heinrich, TP: Haus zur Wildnis

Freitag, 24.3. SPIEGELAU 18.00 Uhr: Kirchenführung anl. 100 Jahre Pfarrei Spiegelau TP: Kath. Pfarrkirche Spiegelau

Samstag, 25.3. FRAUENAU 13.00 Uhr: Töpfern von Gartendekoration in Eigenherstellung Anm. und Info bei Veronika Kerschbaum 09926 180532 HOHENAU 18.00 Uhr: Starkbierfest des Vereinsforums Hohenau TP: Sporthalle Hohenau NEUSCHÖNAU 20.00 Uhr: Livemusik-Kabarett mit „Dee Vier“, 15 €/Pers. im VVK, 18 € AK, TP: Bürgersaal Neuschönau, Einlass 18.30 Uhr, Karten erhältlich in der TI, PNP Grafenau oder 0175 6338036 10.00 Uhr: Wanderung durch die Geschichte der Nationalparkwälder - mit Wolfgang Bäuml, ca. 5 km, Dauer ca. 2,5 h, bei Schneelage bitte Schneeschuhe oder Langlauf-Ski mitbringen, TP: NP-Zentrum am Lusen P1 Infopavillon, Anm. unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 18.00 Uhr: Starkbierfest der Marktkapelle Schönberg, mit dem Bauchredner und Humorist Auer Jackl, Einlass ab 17.30 Uhr, TP: KuK Schönberg

Sonntag, 26.3. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.00 Uhr: Regensburger Domspatzen - TP: Pfarrkirche St. Margareta, Schönberg Reservierung vorab notwendig, KVV: Tourist-Info, 08554 960442, Schönberger Buchladen und PNP

Montag, 27.3. ZWIESEL 20.00 Uhr (auch am 29.3.): Filmvorführung „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ die Autobiografie des Schriftstellers Amos Oz zur Zeit der Entstehung des Staates Israel, mit anschl. Diskussion mit Hospiz- und Trauerbegleitern

Dienstag, 28.3. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr: Arber Royal - siehe 14.3.

Mittwoch, 29.3. SPIEGELAU 19.30 Uhr: Vortrag anl. 100 Jahre Pfarrei Spiegelau - von Frau Dr. Putz, Passau, TP: TI Spiegelau ZWIESEL 20.00 Uhr: Filmvorführung „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ - siehe 27.3.

Donnerstag, 30.3. ZWIESEL 19.30 Uhr: „Der Waldkauz Vogel des Jahres“ - Vortrag von Ruth Waas, Leiterin des LBV, Bezirk Niederbayern, TP: NPInfozentrum an der B11

Jubiläumskonzert des Männerchors St. Oswald Gemütliches Wirtshaus mit großer Weitblick-Terrasse Regionale Spezialitäten Donnerstag: Toastabend „Essen auf Rädern“ für Firmen und Privatpersonen Moderner Saal für Hochzeiten, Firmenjubiläen, Feste....

Mo-Fr 9-14 Uhr . Mo, Do, Fr ab 17.30 Uhr . So ganztags . Sa nach Vereinbarung Hüttenberg 3 . 94566 Riedlhütte . Tel. 08553 979004 . E-Mail: info@wirtshaus-zum-wichtl.de

28



Da Waidler

am Samstag, 18. März, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Riedlhütte Anlässlich seines 80-jährigen Bestehens veranstaltet der Männerchor St. Oswald unter seinem Chorleiter Pfarrer i. R. Hubert Gerstl einen musikalischen Liederabend im Pfarrsaal in Riedlhütte. Das Programm bereichern Bettina Scholz und Otto Öllinger mit Akkordeon und Gitarre. Otto Öllinger wird auch in seiner gekonnten Manier durch das Programm führen. Dieses ist wie immer sehr abwechslungsreich. Angefangen von alten Schlagern, die man immer gerne hört, bis hin zum „Jägersmann im hohen Tann“, der das „Heideröslein“ pflücken will, und dem dabei „Der weisse Mond von Maratonga“ heimleuchtet, kommen auch die Wachau und Weinlieder nicht zu kurz. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Foto: www.ogasawara.ch

Freitag, 31.3. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Musikalischer Abend – Zitherkonzert - mit Werken von Julius Blechinger, es spielt das Duo Leggiero, 10 €/Pers., TP: Waldgeschichtl. Museum ZWIESEL 19.00 Uhr: Frühjahrskonzert der Städt. Musikschule Zwiesel Eintritt frei, TP: Aula der Mittelschule

April 2017 Samstag, 1.4. FRAUENAU 10.00 Uhr: Ostermarkt TP: Glashütte Eisch ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 09.00 - 16.30 Uhr: 2. Literatursymposium - Vorträge und Buchvorstellungen über große Kulturträger und Dichter des Bay. Waldes und des Böhmerwaldes. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, 10 €/Pers., TP: Waldgeschichtl. Museum

20.00 Uhr: Rock-Abend mit den Livebands „Komet“ und „Pete and the nasty dogs“, TP: Wirtshaus zum Wichtl, Riedlhütte ZWIESEL 15.00 Uhr: „Osterfeuer“ Ostermarkt rund um die Realschule, mit Schwedenfeuer, 18.00 - 19.00 Uhr Konzert der Gruppe „Diam amoi“ in der Aula der Realschule, ab 20.00 Uhr: Konzert der Gruppe „Straight“, Geschichten und Gedichte mit Hermann Wellisch

Sonntag, 2.4. MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Winterarbeiten in der Bauernstube - TP: FLM Finsterau NEUSCHÖNAU 10.00 - 17.00 Uhr: Atelierbesichtigung von Heinz Theuerjahr (1913-1991) - in Waldhäuser SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 12.30 Uhr: Wanderung Großer Pfahl - mit Gerhard Hopp, TP: Marktplatz Schönberg

Ausstellung im Hans Eisenmann Haus in Neuschönau SIGNATURA - Malerei und Grafik

Die im Eisenmann-Haus gezeigten Naturstücke sind keine naturalistischen Darstellungen, Schönhofer erfasst das Charakteristische einer Landschaft, erforscht die ihr zu Grunde liegende Struktur und schreibt sie fort. Eintritt frei! Täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr

S •

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 11.30 Uhr: Fastenessen der Pfarrei Spiegelau/Riedlhütte Beginn um 10.00 Uhr mit Gottesdienst in der Pfarrkirche in Riedlhütte, TP: Pfarrsaal ZWIESEL 17.00 Uhr: Passionssingen Männergesangsverein Rabenstein, Rabensteiner Sängerinnen, Rabensteiner Harmonie, Aurel v. Bismarck, Josef Herzog, Maria Gistl und Max Niedermeier, freiwillige Spende zu Gunsten des Freundeskreises der Realschule, TP: Kirche in Rabenstein

Montag, 3.4. LANGDORF 19.00 Uhr: Waltini‘s Dinner in the dark - 4-Gänge-Überraschungsmenü in vollkommener Dunkelheit, Anm. 09924 1247

Mittwoch, 5.4. FRAUENAU 19.00 Uhr: Salonorchester Classica Viva - von Deggendorf bis Budapest - ein Blumenstrauß bunter Melodien des SalonOrchesters Classica Viva, TP: Glasmuseum

Freitag, 7.4. ZWIESEL 19.30 Uhr: Vortrag „Das Braunkehlchen“ - ein Wiesenvogel des Bayerischen Waldes braucht unsere Hilfe - mit Richard Schlemmer, TP: NP-Infohaus

Samstag, 8.4. FRAUENAU 10.00 Uhr: Schmücken des Osterbrunnens - TP: Rathaus

Hans Söllner - Solo

am Montag, den 20. März um 20.00 Uhr im KuK in Schönberg, Einlass ab 19.00 Uhr „Meine Vision von Gesellschaft sieht so aus, dass niemand ausgesondert wird, dass alle nebeneinander leben, ohne Neid und Arroganz, weil eben jeder das ist, zu dem er sich entwickeln durfte.“ Das ist die Welt des Hans Söllners und seiner Fans. In einer Welt, die immer leerer wird an Menschlichkeit und Sinn, die von leeren Phrasen hohlgespült wird, die an die Grenzen des eigenen Machbarkeitswahns gelangt, in der gibt es plötzlich den Wunsch nach Zusammenhalt und Eigenverantwortung. In diesem ganzen Wahnsinn steht Söllner auf der Bühne und mit seinen Fans entsteht eine Woge der Zuversicht, all die Bedrohung überwinden zu können. Kein Söllner-Konzert gibt es zweimal. Wer Mut hat zur Veränderung und Offenheit, der fühlt sich wohl bei Hans Söllner – wer den Mut und die Hoffnung sucht, bekommt beides bei ihm. KVV: PNP, PaWo und Tourist-Info Schönberg, weitere Infos unter www.hans-soellner.de bzw. www.konzertbuerorauch.de

80

Da Waidler



29


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD HOHENAU 14.00 Uhr: Osterbasar Kindergarten Hohenau - Verkauf von Palmbuschen, Kuchen und Torten NEUSCHÖNAU 09.50 - 14.00 Uhr: Der Urwald am Kubany - unweit der deutsch-tschechischen Grenze unterwegs mit dem Leiter des Nationalparks Sumava in einem der ältesten Naturreservate Mitteleuropas, für Übersetzung wird gesorgt, TP: NP-Zentrum am Lusen, Anm. 0800 0776650

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Vernissage von Vaclav Sklenar, mit Josef Stemperk vom Narodni Park Sumava, die Musik liefert das Klarinetten-Ensamble aus Pracchatice, Ausstellung mit 55 Fotos aus dem Böhmerwald, TP: Waldgesch.. Museum St. Oswald 19.30 Uhr: SOKO Boandlkramer siehe Text

Sonntag, 9.4. HOHENAU Vor und nach Sonntagsgottesdienst: Osterbasar Kindergarten Hohenau

„SOKO Boandlkramer“ - ab 8. April um 19.30 Uhr in der Turnhalle in Riedlhütte

KIRCHDORF I. WALD 11.00 Uhr: Starkbieranstich mit lustigem „Derblecken“, TP: Gasthaus Baumann MAUTH - FINSTERAU 11.00 Uhr: Eiermarkt Kitsch und Kunst rund ums Ei, TP: Freilichtmuseum Finsterau SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.45 Uhr: Palmweihe - auf dem Luitpoldplatz mit Zug anschl. um 10.00 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Margareta in Schönberg 14.00 Uhr: Palmritt nach Kirchberg - TP: Im Ebenfeld, Schönberg, siehe S. 33 08.15 Uhr: Palmweihe bei der Schule - 08.30 Uhr Gottesdienst, anschl. Verkauf von Palmsträußchen am Kirchplatz in Eppenschlag

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Segnung des Osterbrunnenes - nach dem Gottesdienst um 09.00 Uhr, anschließend Basar der besonderen Art, die Palmweihe findet um 08.30 Uhr an der Kapelle statt

10.4. - 16.4. ZWIESEL Zwieseler Osternest - siehe S. 40

Dienstag, 11.4. ZWIESEL 10.00 Uhr (auch am 16.4.): Bogenschießen am Sportzentrum Glasberg Begleitprogramm „Zwieseler Osternest“, Anm. bei Stephan Zimmermann 0171 1171857

Theateraufführung der Stoarieglbühne Riedlhütte Termine: 9.4. und 16.4. jeweils um 19.30 Uhr Kartenvorverkauf in der Tourist Info Riedlhütte

Osterspaß am „Baumei“ im Nationalpark Bayerischer Wald am Ostersonntag und Ostermontag von 09.30 bis 18.00 Uhr Meterhoch über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben - dies ermöglicht der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald seinen Besuchern. Erlebnis- und Spielstationen entlang des Pfads lassen nicht nur kleine Entdeckerherzen höher schlagen, während an didaktischen Stationen Wissenswertes rund um den Lebensraum Wald vermittelt wird. Am Ostersonntag erwartet die Besucher ein besonderer Gast – der Osterhase kommt vorbei! Kinder dürfen sich über kleine Geschenke vom Osterhasen freuen, während die Erwachsenen das Frühlingserwachen auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln in vollen Zügen genießen können. Am Ostersonntag und Montag kann man am großen Osterrätsel teilnehmen. Wie viele Eier hat der fleißige Meister Lampe entlang des Pfads versteckt? Bei der großen Suche gilt es, alle Eier zu finden und ein spannendes Rätsel zu lösen. Es winken tolle Preise von Partnern des Baumwipfelpfads. Kinder dürfen sich über kleine Geschenke vom Osterhasen freuen, während die Erwachsenen das Frühlingserwachen auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln in vollen Zügen genießen können. Der Baumwipfelpfad hat in den Osterferien von 09.30 - 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.00 Uhr). Alle Infos und weitere Veranstaltungen: www.baumwipfelpfad.bayern/veranstaltungen 30



Da Waidler

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau info@baumwipfelpfad.bayern www.baumwipfelpfad.bayern


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Mittwoch, 12.4.

Freitag, 14.4.

MAUTH - FINSTERAU 08.05 Uhr (auch am 19.4.): Ausflug nach Klattau Abfahrt mit der Waldbahn ab Grafenau Bhf. um 08.05 Uhr, 10 €/Kind (6 - 12 Jahre), 25 €/Erw., TP: Bahnhof Grafenau, Anm. 08557 973838

MAUTH - FINSTERAU 19.00 Uhr: Tierisch menschlich vom „abenteuerlichen Leben auf dem Land“ - mit Wolfgang Krinninger, TP: Pfarrsaal Mauth

Donnerstag, 13.4. LINDBERG/ZWIESEL 15.00 Uhr: “Wege zum Kreuz“ Passionsweg von der Weißen Brücke nach Scheuereck mit Texten und Gedanken zur Passion, begleitet von der Religionspädagogin und Waldführerin Susanne Keilhauer, Dauer ca. 2 h, TP: Parkplatz Weiße Brücke, Anm. 0152 21032292

ZWIESEL 10.00 Uhr: Bogenbaukurs am Sportzentrum Glasberg Teilnehmerzahl begrenzt, Anm. bei Stephan Zimmermann 0171 1171857, Preise und Infos www.bayerwaldbogen.de

Ausstellung

in Neuschönau Skulpturengarten Waldhäuser TÄGLICH Ganzjährig / ganztägig frei begehbar

Da Waidler



31


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Samstag, 15.4.

16. - 17.4.

NEUSCHÖNAU 07.00 Uhr (auch am 29.4.): Vogelwelt im Frühlingswald mit Ranger Robert Stockinger die Gesänge der einzelnen Vogelarten kennenlernen, bitte Fernglas mitbringen, entfällt bei starkem Wind oder Regen, TP: Waldhäuser Kapelle, Anm. unter 0800 0776650

NEUSCHÖNAU 09.30 - 18.00 Uhr: Ostereisuche mit Osterrätsel am Baumwipfelpfad - mit Besuch des Osterhasen, Zaubershow und vieles mehr, Eintritt Baumwipfelpfad 9 €/Erw., 7 €/Kind, 21 €/Fam., Einlass bis 17.00 Uhr, weitere Infos siehe Text S. 30

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 21.00 Uhr: Osternacht TP: Pfarrkirche St. Margareta in Schönberg 21.00 Uhr: Auferstehungsfeier TP: Pfarrkirche St. Katharina, Eppenschlag

Sonntag, 16.4. ZWIESEL 16.00 Uhr: Bogenschießen am Sportzentrum Glasberg siehe 11.4.

Montag, 17.4. MAUTH - FINSTERAU 11.00 Uhr: Ostermontag im Museum - Osterspiele, Eierfärben, Osterbastelstube, TP: Freilichtmuseum Finsterau SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Gottesdienst mit Kirchenzug und Speisenweihe TP: Kirche St. Michael, Eberhardsreuth

06.00 Uhr: Emmausgang mit anschl. Frühstück und Ostermontagsgottesdienst, TP: Kirchplatz, Pfarrkirche St. Katharina, Eppenschlag ZWIESEL 14.00 Uhr: Emmaus-Bittgang zur Theresienthaler Glasmacherkapelle im Rotkoter Wald, mit kurzer Andacht und anschl. Segnung der gläsernen Objekte, Dauer ca. 2 h, TP: Glaspark Theresienthal

Mittwoch, 19.4. MAUTH - FINSTERAU 08.05 Uhr: Ausflug nach Klattau siehe 12.4.

19. - 24.4.

Freitag, 21.4. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 19.30 Uhr: Eierpecken - TP: Gasthaus Reith, Großmisselberg

21. - 23.4. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG Z3 Treffen: mit Fahrzeugsegnung am Sonntag um 13.00 Uhr TP: Hotel Antoniushof und Marktplatz

Samstag, 22.4. NEUSCHÖNAU 13.00 Uhr: Fließgewässer- und Moorrenaturierung an der kleinen Ohe und in der Kleinen Au - Dauer ca. 3 h, TP: Rastplatz kleine Au

FRAUENAU 10.00 Uhr: Deutsche Meisterschaft im Kraft-Dreikampf die Austragung der Dreikämpfe findet sowohl in der Bürgerhalle Frauenau, als auch im Studio KSC statt, bitte Plakatanschlag beachten FRAUENAU 19.00 - 21.00 Uhr: Konzert mit den Bischofsmaiser Musikanten mit Hans Artmann und den Bischofsmaiser Musikanten, ein Abend voller Ernst Mosch Melodien, Eintritt frei, TP: Glasmuseum Frauenau

Donnerstag, 20.4. LINDBERG/ZWIESEL 15.00 Uhr: “Der Stein ist weg“ Osterwanderung, von der Weißen Brücke nach Scheuereck mit Texten und Gedanken zu Ostern, mit Religionspädagogin und Waldführerin Susanne Keilhauer, Dauer ca. 2 h, TP: Parkplatz Weiße Brücke, Anm. 0152 21032292

ZWIESEL 06.00 - 14.00 Uhr: Flohmarkt auf dem Grenzlandfestplatz Zwiesel

Sonntag, 23.4. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 13.00 - 17.00 Uhr: 1. Verkaufsoffener Sonntag „Fit in den Frühling“ in Schönberg ZWIESEL 08.00 - 18.00 Uhr: Kirta am Angerparkplatz und Angerstr. 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag „Zwiesel gibt Gas“ mit einem bunten Programm und Aktivitäten im Stadtgebiet

1. Bayerisch-Böhmische Musikund Schmankerlnacht am 30. April um 19.00 Uhr in Zwiesel MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

32



Da Waidler

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM

In versch. Gasthäusern der Stadt spielen abwechselnd bayerische und böhmische Gruppen auf. Zur Musik servieren die Wirte bayerische und böhmische Spezialitäten. Zur Deckung der Unkosten werden die Gäste um eine Spende gebeten.


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Donnerstag, 26.4. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Konzert mit der weltberühmten Sängerin Alyth McCormack, Leadsängerin von „Chieftains“, sie singt in gällischer Sprache irisch-schottische Balladen mit Harfenbegleitung, 10 €/Pers., TP: Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Donnerstag, 27.4. MAUTH - FINSTERAU 09.00 Uhr: Brotbackkurs im Tanzerhof - 22 €/Pers. inkl. Eintritt, TP: Freilichtmuseum Finsterau, Anm. 08557 96060 ZWIESEL 19.30 Uhr: Vortrag „Die Mooswelt der Totenau“ - von Ulrich Teuber, TP: NP-Haus Zwiesel

Freitag, 28.4. FRAUENAU 19.00 Uhr: Qi-Gong-Kurs TP: Hotel Sankt Florian, Anm. und Info bei Veronika Kerschbaum 09926 180532 19.00 Uhr: Benefizkonzert zur Kirchenrenovierung mit der Rockband „Midlife Crisis“, TP: Haus St. Hermann

LANGDORF 18.30 Uhr: Magisches Galadinner im Eventstadl - 5-GängeGalamenü mit atemberaubender Unterhaltung, Info und KVV unter 09924 1247 MAUTH - FINSTERAU 19.30 Uhr: Sänger- und Musikantentreffen - jeder ist herzlich eingeladen, TP: Freilichtmuseum Finsterau SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Präsentation über den Böhmerwald von Gerhard Hopp - TP: Hotel zur Post, Schönberg ZWIESEL 16.00 Uhr: „Abend ward, bald kommt die Nacht“ - Rundwanderung durch das Tierfreigelände mit Andacht, Dauer ca. 2 h, TP: Bahnhof Ludwigsthal, Anm. und Info 0152 21032292

28. - 29.4. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.30 Uhr: Theater Klosterstadl mit dem Stück „Leberkas und rote Strapse“, TP: Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Samstag, 29.4. FRAUENAU 19.00 Uhr: Qi-Gong-Kurs TP: Hotel Sankt Florian, Anm. und Info bei Veronika Kerschbaum 09926 180532

Ausstellung in Bayer. Eisenstein Sonderausstellung Kunst und Bibel 1.3. bis 23.4. Seltene Bibeln aus 5 Jahrhunderten. Illustriert von Mark Chagall, Salvador Dalí, Friedensreich Hundertwasser, Rembrandt van Rijn, Otto Dix, Ernst Fuchs, Lucas Chranach, dazu Lithografien, Stiche, Radierungen und andere Werke dieser Künstler Tägl. 10.30 - 17.00 Uhr in den Kuns(t)räumen grenzenlos

NEUSCHÖNAU 07.00 Uhr: Vogelwelt im Frühlingswald - siehe 15.4. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 13.00 Uhr: Erlebnis-FamilienWandertag - TP: Dorfmitte (Bushäusl) Eppenschlag

Sonntag, 30.4. FRAUENAU 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen TP: vor dem Glasmuseum 19.00 Uhr: Qi-Gong-Kurs TP: Hotel Sankt Florian, Anm. und Info bei Veronika Kerschbaum 09926 180532

LINDBERG 19.00 Uhr: Klavierkonzert im Schloss Buchenau - Klavierkonzert mit Jochen Benkert, Infos www.foerderkreis-schloss-buchenau.de, Tel. 09926 180223 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier, TP: Marbach 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier, TP: Dorfmitte Eppenschlag ZWIESEL 19.00 Uhr: 1. Bayerisch-Böhmische Musik - und Schmankerlnacht - siehe S. 32

KIRCHDORF I. WALD 13.00 Uhr: Frühjahrswanderung des Bayer. Waldverein Sektion Kirchdorf - TP: Rathausparkplatz

Palmritt – Reiterprozession

am Sonntag 9. April ab 13.30 Uhr in Schönberg Jesus ritt damals auf einem Esel in Jerusalem ein und wurde von den Menschen dort mit Palmwedeln begrüßt. Doch der Bayerische Wald ist nicht Israel; statt auf einen Esel setzen die Gläubigen hier deshalb aufs Pferd, wenn sie jedes Jahr am Palmsonntag an das geschichtsträchtige Ereignis vor mehr als 2.000 Jahren gedenken. Von Schönberg aus bewegt sich die Reiterprozession ab 14.00 Uhr über die Dörfer Frohnreuth, Lueg und Panhof bis zum Taufkirchlein St. Johannes in Kirchberg. Dort erhalten Ross und Reiter den kirchlichen Segen und ein Erinnerungsband. Verköstigt werden Teilnehmer und Zuschauer von der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg, TP: ab 13.30 Uhr im Ebenfeld, Schönberg Weitere Infos: TI Schönberg, Tel. 08554 960442, www.schoenberg-bayerwald.de, Tel. 08552 753 oder 0151 12253435

vorgemerkt: MuttertagsMatinee - am 14. Mai um 10.30 Uhr

im Schloss Buchenau

Zithermusik mit Kompositionen von Julius Blechinger, gespielt vom Duo Leggiero (Sonja Petersamer und Ilona Koppitz) Ihr Repertoire deckt alte und zeitgenössische klassische Musik sowie echte Volksmusik und moderne Unterhaltungsmusik ab. Hans Schopf führt durchs Programm. Eintritt: 10 €/Pers., Dauer ca. 1 h, TP: Schloss Buchenau, Lindberg

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 44/45. Da Waidler



33


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

TÄGLICH: BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 Uhr (14-tägig, Dienstags und Sonntags): Family Schneeschuhtour für Kinder und Anfänger - Schneeschuhtour zum kleinen Arbersee, mit Einkehr im Berggasthof Mooshütte und anschl. Fackelwanderung, Dauer ca. 5 h, 26 €/Erw., 19 €/Kind (8 - 14 Jahre), 72 €/Fam. (2 Erw. + 2 Kinder), TP: Brennes, Anm. bis zum Vortag 015254184537 17.30 Uhr (am Mo, Di und Do): Schneeschuh-Nacht - durch die verschneite Umgebung von Bayerisch Eisenstein, Dauer ca. 1,5 h, 25 €/Pers. inkl. Schneeschuhe, Stöcke, Stirnlampe, Schneeschuhwasserl, TP: Localbahnmuseum, Anm. 0176 94065656 LANGDORF Romantische Pferdekutschenfahrt - ab 4 Personen, 10 €/Pers., Anm. bei Fam. Schafhauser 09921 4361, Anmeldung erforderlich MAUTH - FINSTERAU Ausstellung „Jetzt ist die Zeit und Stunde da, wir fahren ins Amerika - bis 15.6. in der Tourist-Info Mauth NEUSCHÖNAU 11.00 Uhr (außer Montag): Unterwegs im Tierfreigelände Dauer ca. 3 h, TP: Mi, Do, Sa, So: NP-Zentrum P1 Infopavillon (zu Luchs, Wolf, Elch), TP: Di, Fr: Tierfreigelände Altschönau (zu Käuzen, Bär, Otter), 5 €/Erw. mit Gästekarte 2,50 €, keine Anm. erforderlich, kostenlose Info unter 0800 0776650 Nach Anmeldung: Pferdekutschenfahrten Dauer ca. 1 h, 10 €/Erw., 6 €/Kind, Sonderwünsche sind auch auf Anfrage möglich, Anm. bei Fam. Tanzer, Burgweg 27, 94556 Neuschönau, Tel. 08558 91050 14.00 Uhr (Di und Fr auch um 11.00 Uhr): Wipfelstürmer Führung auf dem Baumwipfelpfad, Dauer 1,5 h, TP: NP-Zentrum P1 Infopavillon, 3 €/Pers. zzgl. Eintritt, Info unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG Täglich nach Anm.: Huskywanderung - mit dem Trainingswagen, Info und Anm. bei Fam. Reiß 0160 94689212 oder unter 09928 902077 Täglich nach Anm.: Kutschenfahrt durch den Bayerischen Wald Dauer ca. 1,5 h, 15 €/Erw., 10 €/Kind, Mindestteilnehmer 4 Pers., Hochzeitskutsche auf Anfrage, TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag, Info und Anm. unter 08554 6031

Ausstellung in Spiegelau Dauerausstellung „Die Käfer des Bayerischen Waldes“ zusammengestellt von Fridolin Apfelbacher, TP: TI Spiegelau Ausstellung während der Öffnungszeiten der Tourist-Info: Montag bis Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr, Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr 34



Da Waidler

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 - 18.00 Uhr (Mo - Fr, Sa 09.00 - 12.00 Uhr): Glasvorführungen im Wald-Glas-Garten in der Studioglashütte beim Glasscherben Köck in Riedlhütte, Info Tel. 08553 2334 oder www.glasscherben-koeck.de ZWIESEL 14.00 Uhr (am Di, Do und Fr, nicht an Feiertagen und im Zeitraum vom 6.3.-7.4.): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regener Str. 9, Führung mit Getränk 4,80 €/Pers., mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers., Anm. unter 09922 846615 (Mo - Fr: 13.00 - 16.00 Uhr, außer Mittwoch) 16.00 Uhr (1.-4.3., 10.-15. und 18.-22.4. täglich; ansonsten Dienstag, Donnerstag, Samstag): Führung in den unterirdischen Gängen TP: Vor der Bücherei, Mindestteilnehmerzahl 6 Pers., max. 20 Pers., nicht für Kinder unter 5 Jahren, 6 €/Pers. mit NP-Card, 3 €, 2 €/Schüler, Anm. in der TI Zwiesel 09922 840523

MONTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 10.30 Uhr: Gästebegrüßung - mit Willkommensschluck und Ortsrundgang oder Filmvorführung (je nach Witterung), TP: Tourist-Info FRAUENAU 10.00 Uhr (außer an Feiertagen): Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, TP: Tourist-Info Frauenau, mit Gästekarte kostenlos HOHENAU 13.00 - 17.00 Uhr: Besuch des Museums zur Raimundsreuter Hinterglasmalerei - Infos unter Tel. 08558 1337 LANGDORF 10.00 Uhr: „Grüß Gott in Langdorf“ Gästebegrüßung mit Sektempfang und Vorführung des „Langdorfer Videos“ in der Tourist-Info, entfällt an Feiertagen LINDBERG/ZWIESEL 10.30 Uhr: Urwald-Spaziergang - mit dem Ranger das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet „Mittelsteighütte“ erwandern, Dauer ca. 2 h, TP: Zwieslerwaldhaus Parkplatz P1, Infopavillon NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr (jeden 1. Montag im Monat, 6.3. und 3.4.): Badeausflug in die Therme Griesbach - Busausflug Fahrtkosten max. 10 €/Pers., Eintritt Therme: 9,50 €, TP: Rathaus Neuschönau, Anm. bei Frau Mandl Tel. 08552 3298 NEUSCHÖNAU/ MAUTH - FINSTERAU 19.00 Uhr: Nachts im Reich der Tiere Spurensuche im Tierfreigelände, Dauer ca. 2-3 h, 5 €/Erw., mit NPCard 2,50 €/Erw., mit aktivCARD kostenlos, TP: P1/Infopavillon im NP-Zentrum Lusen, kostenlose Anm. unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.45 Uhr: Aikido-Schnuppertraining - Kurse für Kinder und Erwachsene, Info und Anm. unter 08554 3441 18.00 Uhr: Bogenschießen - in der Schulturnhalle, Info und Anm. in der Tourist-Info 08554 960442


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD ZWIESEL 10.00 Uhr: Gästebegrüßung - Begrüßung der neu angekommenen Gäste mit anschl. Stadtführung, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum 10.30 Uhr: Geführter Stadtrundgang - „Fein Glas und gut Holz“, Geschichtliche Stadtführung mit Schwerpunkt Glas und Holz, Dauer ca. 1,5 - 2 h , kostenlos, TP: Foyer im Waldmuseum, Kirchplatz 3 14.00 Uhr (ab 3.4): Kanufahren im Stadtpark - in völlig ruhigen Gewässer und nur bei guter Witterung, 2,50 €/Erw., 2 €/Kind jeweils für 0,5 h, TP: Gegenüber der Glaspyramide am Fluss-Pavillon 18.00 - 19.30 Uhr: Offene Yogastunden - max. 14 Teilnehmer, 8,50 €/Pers., nicht an Feiertagen, TP: Lindenhaus, Bärnzell 7, Info unter Tel. 09922 503253

DIENSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 13.30 Uhr (auch Freitags): Schneeschuh-Schnuppertour im tief verschneiten Winterland der Region um Bayerisch Eisenstein, TP: Wanderpark, Anm. unter 0176 94065656 17.30 Uhr (immer am 1. Dienstag im Monat): Fackel-Spaziergang gemütlicher Spaziergang in herrlich schöner Atmosphäre um Bayerisch Eisenstein, für Familien geeignet, Fackeln können in der Tourist-Info erworben werden, Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, Anm. bis 11.00 Uhr in der TI unter 09925 940316 FRAUENAU 14.00 Uhr (außer an Feiertagen, ab 21.3.): Geführte Nachmittagswanderung - leichter Fußmarsch, Dauer ca. 2,5 h, Punktewanderung für die Frauenauer Wandernadel, bitte Plakatanschlag beachten, TP: Tourist-Info Frauenau, Anm. in der Tourist-Info Frauenau unter 09926 94100 19.15 Uhr (außer an Feiertagen, nur bis 14.3.): Geführte Fackelwanderung - anschl. gemütliche Einkehr, mind. Teilnehmerzahl von 6 Pers. erforderlich, Dauer ca. 1 h, Fackelpreis mit Gästekarte 1,10 €, ohne Gästekarte 2 €, Anm. in der Tourist-Info Frauenau unter 09926 94100, die Veranstaltung entfällt an Feiertagen HOHENAU 08.55 Uhr: Ausflugsfahrt „Krumau - die Perle des Böhmerwaldes“ Info und Anm. in der Tourist-Info Hohenau unter 08558 960444 MAUTH - FINSTERAU 08.50 Uhr: Ausflugsfahrt nach Krumau TP: Bushäuschen bei der Apotheke, Anm. 08557 973838 11.00 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs Tour durch den Nationalpark, kostenlos, TP: PP Wistlberg 13.00 Uhr: Schmieden in der alten Dorfschmiede TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 08.45 - 19.00 Uhr: Krumau - Die Perle des Böhmerwaldes Info und Anm. in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs - Dauer ca. 2,5 h, TP: Waldhäuser Waldhausreibe, Info unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.30 Uhr: Gästebegrüßung - TP: Foyer des Rathauses SPIEGELAU 11.30 Uhr: Schneeschuh-Schnuppertour Dauer ca. 3 h, 5 €/Erw., mit Gästekarte 2,50 €, mit aktiv-CARD kostenlos, Leihgebühr für Schneeschuhe 6 € (mit aktivCARD kostenlos), TP: Tourist-Info, Anm. 0800 0776650

MITTWOCHS: FRAUENAU 09.00 Uhr (außer an Feiertagen, ab 23.3.): Geführte Ganztageswanderung - Tourenziele: Schachten und Bayerwaldberge, Dauer ca. 4 - 5 h, mit Gästekarte kostenlos, TP: Tourist-Info, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Frauenau 09926 94100 HOHENAU 05.50 Uhr: Ausflugsfahrt nach Prag - Info und Anm. in der Tourist-Info Hohenau Tel. 08558 960444 LINDBERG/ZWIESEL 11.00 Uhr: „Das große Fressen“ - Wölfe bei der Fütterung Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Haus zur Wildnis MAUTH - FINSTERAU 05.45 Uhr: Ausflugsfahrt nach Prag TP: Bushäuschen bei der Apotheke, Anm. 08557 973838 NEUSCHÖNAU 05.40 - 19.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag - Info und Anm. in der TI SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.30 Uhr: fital Parc - im Reinsberger Park, 4 €/Pers., Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info 15.00 - 17.00 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim geöffnet

Böhmerwaldcourier 2017 Fahrt nach Klattau, am 12. und 19.4.2017 Reiseleitung ab Bayer. Eisenstein, inkl. Mittagessen und Stadtführung. 25 €/Pers., Kinder bis 6 Jahre in Begleitung frei, Kinder bis 12 Jahre zahlen 10 € inkl. Mittagessen (Kinderportion), Fahrkarten gibt es nur in den jeweiligen Tourist-Infos

Anmeldung unbedingt erforderlich bis Vortag 15.00 Uhr in der jeweiligen Tourist-Info

Partner-Tourist-Infos: Spiegelau, Tel. 08553 960017 Frauenau, Tel. 09926 94100 Langdorf, Tel. 09921 941113 Lindberg, Tel. 09922 1200 Bayerisch Eisenstein, Tel. 09925 940316 Zwiesel, Tel. 09922 840523 Neuschönau, Tel. 08558 960328 Grafenau, Tel. 08552 962343 Regen, Tel. 09921 60482 Gotteszell, Tel. 09929 902000 Bernried, Tel. 09905 217 Mehr Infos unter www.boehmerwaldcourier.eu

Da Waidler



35


36



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

SPIEGELAU 13.45 Uhr: Walderlebnis für Klein und Groß Erlebnisnachmittag im Waldspielgelände Spiegelau für Kinder und Erwachsene, Dauer ca. 2 Std., Anm. 0800 0776650 17.00 - 19.00 Uhr: Pfarr- und Gemeindebücherei geöffnet in der Grundschule Spiegelau, Reithackerweg 5, Ausleihe für Feriengäste mit der Gästekarte kostenlos ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 13.00 - 17.00 Uhr: Glaskugel selber blasen - Ein Erlebnis für die ganze Familie, TP: Josephshütte, Info in der Tourist-Info Riedlhütte ZWIESEL 15.00 Uhr: Schauröstung - in der Kaffeerösterei Kirmse, PrälatNeun-Str. 4, Tel. 09922 7437584, Information von der Pflanze bis zur Bohne und über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers. 16.00 Uhr (ab 19.4.): Führung durch das Stormbergermuseum Auf den Spuren des Stormbergers, alte Originalhandschriften aus dem Beginn des 19. Jhd. und tolle Grafiken, kostenlos, TP: Kirche Rabenstein

DONNERSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 11.00 Uhr (nur im März): Wanderung auf dem Luchspfad Gemeinsame Busfahrt zum Zwieselerwaldhaus, Schneeschuhwanderung durch die wilde Waldnatur und dem Lebensraum des Luchses, interessante Infos über die Lebensweise des Luchses, Ausschau halten nach dem seltenen Wildtier im Nationalparkzentrum, 5 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. vorab in der Tourist-Info, 0800 0776650 FRAUENAU 09.00 Uhr (nur bis 16.3.): Geführte Skiwanderung - nach Vorschlag des Natur- und Landschaftsführers, Gehzeit ca. 4-5 h, bei nicht ausreichender Schneelage findet eine geführte Wanderung statt, Punktewertung für die Frauenauer Langlaufnadel, TP: Tourist-Info, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Frauenau 09926 94100 HOHENAU 09.10 Uhr: Ausflugsfahrt „Große Bayerwaldrundfahrt“ Info und Anm. in der Tourist-Info Hohenau unter 08558 960444

LINDBERG 11.00 Uhr: Auf dem Luchspfad Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Haus zur Wildnis 18.00 Uhr: In der Dämmerung zu Luchs und Wolf - Dauer ca. 2 h, TP: P1 Parkplatz Ortseingang Zwieslerwaldhaus, Anm. 0800 0776650 MAUTH-FINSTERAU 08.45 Uhr: Bayerwaldrundfahrt TP: Bushäuschen bei der Apotheke, Anm. 08557 973838 NEUSCHÖNAU 09.20 Uhr: Große Bayerwaldrundfahrt Info und Anm. in der Tourist-Info SPIEGELAU 09.00 Uhr: Nordic Walking 5 €/Pers., Stöcke bitte mitbringen, TP: P+R Parkplatz Spiegelau, Info und Anm. 08553 6949 20.00 Uhr: Fitness-Gymnastik 5 €/Pers., TP: Mehrzweckhalle, Info und Anm. 08553 6949

Kaffee aus aller Welt

trifft sich in der Kaffeerösterei Kirmse in Zwiesel Als eine der wenigen Kaffeeröstereien in Deutschland pflegt die Kaffeerösterei Kirmse die Kunst des Kaffeeröstens noch wie zu alten Zeiten mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail. Es wird nur ausgesuchter Rohkaffee aus den besten Anbaugebieten der Welt verwendet. In kleinsten Mengen, von kleinen Kaffeeplantagen kommend, die meistens in Kooperativen zusammengeschlossen sind, werden die Kaffeesorten direkt über Hamburg importiert. Nachhaltigkeit, Umwelt- und Sozialverhalten bei der Erzeugung liegt Jens Kirmse besonders am Herzen. Er kennt die Herkunft von jedem Rohkaffee. Es ist ihm wichtig, dass die Kaffeebauern im Herkunftsland unter fairen Bedingungen arbeiten können. Der Kaffee ist garantiert nicht mit Pestiziden behandelt, worunter nicht nur die Kaffeebauer leiden würden, sondern auch der Endverbraucher. Anm. unter 09922 7437584, bei Kaffeerösterei Kirmse Prälat-Neun-Str. 4, 94227 Zwiesel oder unter info@kaffeeroesterei-kirmse.de

Ausstellung in Zwiesel seit 21.1. Sonderausstellung „Der Künstler Heinz Waltjen“ Ausstellung über den Künstler. TP: Waldmuseum Öffnungszeiten: Mittwoch - Montag von 10.00 - 16.00 Uhr

31.3. - 24.4. „Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017“ - Eintritt 2 €/Erw. TP: NP-Informationszentrum Öffnungszeiten: Täglich 09.30 - 16.30 Uhr

Da Waidler



37


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD LINDBERG/ZWIESEL 11.00 Uhr: Winterliche Flusslandschaft am Kolbersbach Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Haus zur Wildnis, Anm. 0800 0776650

Ausstellung in Lindberg Woidbuidl - Naturfotografien aus dem Nationalpark

MAUTH-FINSTERAU 08.50 Uhr: Ausflugsfahrt nach Schärding und Passau TP: Bushäuschen bei der Apotheke, Anm. 08557 973838

Fotoausstellung von Fritz Eichmann, Steffen Krieger und Stefan Sempert, TP: Haus zur Wildnis

NEUSCHÖNAU 15.00 - 17.00 Uhr: Nordic Walking - Schöne Nordic Walking Tour mit einem qualifizierten Guide, TP: Alter Sportplatz

Täglich 09.00 bis 17.00 Uhr ZWIESEL 11.00 Uhr (nur im März): „Auf dem Luchspfad zum Luchs“ eintauchen in die wilde Waldnatur, den Lebensraum des Luchses durchstreifen und viele Informationen zu dieser Tierart, bei ausreichend Schnee mit Schneeschuhen, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: Servicegebäude Nationalparkzentrum Falkenstein, Anm. 0800 0776650 15.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Schokoladenverkostung in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Straße 4, 7,80 €/Pers., Anm. 09922 7437584 19.00 Uhr: Zünftiger Glashüttenabend mit Glasmacher-Vorführungen bei waldlerischer Musik und bayer. Brotzeit in der Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, Mindestteilnehmerzahl 15 Pers., Info und Anm. unter 09922 3980

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.00 - 19.00 Uhr: Marktbücherei - im Pfarrheim geöffnet

FREITAGS:

Waltini´s „DINNER IN THE DARK“

BAYERISCH EISENSTEIN 13.30 Uhr: Schneeschuh-Schnuppertour - siehe Dienstags FRAUENAU 09.15 Uhr (außer an Feiertagen): Ortsrundfahrt kostenlose Busfahrt mit Besichtigung der Hermannkapelle auf der Zell, Fahrt zur Talsperre, Aufbereitungsanlage und zur Bärwurzprobe nach Zwiesel, Dauer ca. 2 h, TP: Rathausplatz, Anm. in der Tourist-Info Frauenau unter 09926 94100 LANGDORF 20.00 Uhr: Bay. Stimmungsabend mit den Tonihof-Buam im Gasthof „Tonihof“, Brandten, Eintritt frei, www.tonihof-buam.de Anz-HzW-90x65:Layout 1

N TA S ECKE E N T D D E IN E F A

S IS U A H ZUR WILDN

IE

29.08.2013

15:08 Uhr

NATIONALPARK GASTRONOMIE

Bio-Gastronomie mit freundlichem, lichtdurchflutetem Restaurant und großer Terrasse · Ludwigsthal · 94227 Lindberg · Telefon 09922/5002133 www.gastronomie-hauszurwildnis.de · Öffnungszeiten: 26.12.–31.3. tägl. 10–17 · 1.4.–einschl. 1. Nov.-Woche 10–18 Uhr



Da Waidler

ZWIESEL 15.00 Uhr: Kaffeeverkostung von Raritäten in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, 5 €/Pers., Info 09922 7437584 1. Freitag im Monat, 20.00 Uhr (3.3. und 7.4.): Musikantenstammtisch - musizieren, TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr

Dinner in the dark – entdecken Sie Ihre Sinne neu: Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken werden plötzlich zum Erlebnis! Begeben Sie sich auf eine Reise in eine vollkommen neue Welt, in der wir Musik sehen und Lichter hören können; Ja ... in der sich das Essen auf dem Teller verstecken kann! Ein außergewöhnlicher Abend mit einem 4-Gänge-ÜberraschungsMenü in vollkommener Dunkelheit. Zum krönenden Abschluss erwartet Sie eine Lichtershow der Extraklasse mit Performancekünstler Xavier Czakow alias „Elemental Fire“. Termine: 6.3., 3.4., 8.5., 19.6., 10 7., 25.9. und 6.10. Seite 1 Kartenvorverkauf unter Tel: 09924 1247

IM BESUCHERZENTRUM „HAUS ZUR WILDNIS“ MIT TIER-FREIGELÄNDE

38

SPIEGELAU 17.00 - 19.00 Uhr: Pfarr- und Gemeindebücherei geöffnet in der Grundschule Spiegelau, Reithackerweg 5, Ausleihe für Feriengäste mit der Gästekarte kostenlos


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD SAMSTAGS: HOHENAU 09.30 Uhr: „Bayerwald - Aussichtsrunde“ - Geführte Wanderung Dauer ca. 2 - 3 h, 3 €/Pers. (mit NP-Card kostenlos), TP: Seehotel Hohenau, Bierhütte, Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr bei Georg Brunnhölzl 08558 920161 oder in der TI unter 08558 960444 SPIEGELAU 15.00 Uhr: Schnapsbrennen - Schaubrennen in der Bärwurzerei Gerl, Dr.-Geiger-Str. 2-4, Spiegelau, Anm. unter 08553 1241

SONNTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr (14-tägig, nur im März): Arber Schneeschuhtour Schneeschuhtour auf den großen Arber, anschl. Einkehr im Arberschutzhaus, eine gute Kondition ist erforderlich, 35 €/Pers. (inkl. Schneeschuhe, Stöcke, Hin-und Rückfahrt), für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet, TP: Langlaufzentrum Bretterschachten, Anm. bis zum Vortag unter 0152 54184537 10.00 Uhr (14-tägig, nur im März): Snow-X-treme - die Herausforderung - Schneeschuhtour für konditionell starke Abenteurer, auf die Jezero Hora, mit Blick auf den Schwarzen See, weiter über den Grenzkamm zum Zwercheck, zum Großen Osser und zur Einkehr im Osserschutzhaus, anschl. Abstieg zum Ausgangspunkt, Stirnlampe erforderlich, Dauer ca. 8 h, 55 €/Pers., zzgl. Parkgebühr 3 €, Anm. bis zum Vortag unter 0152 54184537 13.30 Uhr (ab 12.3. nur im März): Schneeschuh-Tour durch den Arberwald zum kleinen Arbersee, Dauer ca. 3 h, 30 €/Pers. inkl. Schneeschuhe, Stöcke und Schneeschuhwasserl, TP: Brennessattel, Anm. unter 0176 94065656 LINDBERG/ZWIESEL 11.00 Uhr: Zu Wildpferd, Wolf und Luchs Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Haus zur Wildnis SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.15 - 11.15 Uhr: Marktbücherei - im Pfarrheim geöffnet NEUSCHÖNAU 10.00 Uhr (bis 26.3.): Mit Schneeschuhen durch die Wildnis Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Erw., mit NP-Card 2,50 €, Leihgebühr Schneeschuhe 6 €/Pers., TP: TI Neuschönau, kostenlose Anm. 0800 0776650

KOKORO – JAPANISCHES GLAS HEUTE vom 26. März bis 8. Oktober 2017 im Glasmuseum Frauenau

Traditionell und hochmodern, versunken in der Stille und voll pulsierender Aktivität, faszinierende Landschaften und dynamische Metropolen. Japan ist vielfältig und einzigartig, aber vor allem ist Japan anders. Das gilt für Alltag, Arbeit und Architektur und natürlich auch für Kultur und Kunst. Mit seiner neuen Ausstellung taucht das Glasmuseum Frauenau tief in die Welt der zeitgenössischen japanischen Glaskunst ein und gibt dem von einer ganz eigenen Ästhetik geprägten Glas aus Japan nach langer Zeit wieder einmal ein Forum in Deutschland/Europa. Die Ausstellung will ganz bewusst dem ursprünglichen ästhetischen Empfinden Japans nachspüren. Deshalb wurden für die Ausstellung nur Künstler ausgewählt, die auf gänzlich japanische Art und Weise an den Werkstoff Glas heran treten. Sie stammen aus Tokyo, Toyama, Nagoya, Takayama und Hiroshima. Gleich zu Beginn empfängt den Besucher die Spiegel-Installation von Harumi Yukutake mit dem Titel „Engi“. Es ist ein, wie die Künstlerin selbst sagt, „Viel-Glück-Objekt“, das Wohlstand und Freude bringen soll. Kriegerisch kommen dagegen die „Blade Men“ von Shunji Omura auf den ersten Blick daher. Doch sieht er das Schwert als Symbol der Selbstdisziplin. Voll unbekannter Faszination sind die Werke von Machiko Ito. Als Material für ihre Arbeiten benutzt sie ‚Glasgarn‘ aus industriellen Glasfasern, das gestrickt, verwebt und zu Objektformen gebündelt wird. Diese und noch viele weitere Exponate öffnen den Blick in die japanische (Glas-)Kunst. Ein zweisprachiger Katalog stellt jeden Künstler samt einer Auswahl seiner Werke auf sehr persönliche Art und Weise vor. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 09.00 - 17.00 Uhr www.glasmuseum-frauenau.de

Glasmuseum Frauenau

Eine Reise mit dem Glas ...

Japanisches von der Antike bis zur Gegenwart

Glas

heute

Das Museum nimmt seine Besucher mit durch die Geschichte der Glaskultur von den Anfängen im Zweistromland durch alle Epochen bis heute.

Glasmuseum Frauenau Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Japanese Glass today

Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau • Tel. 09926-941020 • Fax 09926-941028 www.glasmuseum-frauenau.de Geöffnet Di.-So. 9-17 Uhr

Ausstellungsdauer vom 26. März - 8. Oktober 2017 Da Waidler



39


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Zwieseler Osternest 2017 - mit speziellem Kinderprogramm Montag, 10. April

Ostersonntag, 16. April

09.00 Uhr: Start der Anmeldung in der Tourist-Info Zwiesel 10.00 Uhr: Gästebegrüßung im Waldmuseum, anschließend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Stadtrundgang um 10.30 Uhr 16.00 Uhr: Führung in den Unterirdischen Gängen, Anm. in der TI

09.00 - 16.00 Uhr: Familien-Osternest, Eier suchen, Spiele und Fun, Kinderprogramm, Kaffee und Kuchen im Bistro Pausenfleckerl, TP: Sport Areal Glasberg, Lohmannmühlweg 10.30 - 11.30 Uhr: „Häschen in Not“ - spannende Lesung im Unterirdischen Zwiesel für Kinder ab 5 Jahren nur in Begleitung Erwachsener, maximal 20 Pers., TP: vor der Bücherei hinter dem Rathaus 14.00 - 16.00 Uhr: Kinderschminken und Ostereier bemalen, TP: Waldmuseum 16.00 - 18.00 Uhr: Bogenschießen, TP: Sportareal Glasberg, Anm. 0171 1171857 18.00 - 22.00 Uhr: Gemütliches Zusammensein am Osterfeuer, TP: Sportareal Glasberg

Dienstag, 11. April 10.00 - 16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein, TP: Rotwaldglashütte in der Rotwaldsiedlung 10.00 - 12.00 Uhr: Bogenschießen am Sport Areal Glasberg, Lohmannmühlweg, Anm. 0171 1171857

Mittwoch, 12. April 14.30 Uhr: Gespenstergeschichten in den Unterirdischen Gängen, für Kinder ab 5 Jahren, nur in Begleitung Erwachsener, Anm. in der Tourist-Info erforderlich

Donnerstag, 13. April 10.00 - 16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein, TP: Rotwaldglashütte in der Rotwaldsiedlung 15.00 - 17.00 Uhr: „Wege zum Kreuz“ Passionswanderung von der Weißen Brücke nach Scheuereck, Anm. 0152 21032292

Karfreitag, 14. April 10.00 - 16.00 Uhr: Bogenbaukurs am Sportzentrum Glasberg, Lohmannmühlweg, Anm. 0152 21032292

Karsamstag, 15. April 11.00 Uhr: Offizielle Eröffnung des Zwieseler Osternestes durch den Bürgermeister und die Zwieseler Glashoheiten im Musikpavillon an der Mittelschule, mit Zauberer Waltini 09.00 - 18.00 Uhr: Zwiesel Kristallglas, jedes Kind erhält ein kostenloses Osterei, graviert mit seinem Namen, Durstkugelblasen 09.00 - 16.00 Uhr: Familien-Osternest: Eier suchen, Spiele und Fun, Kinderprogramm, Kaffee und Kuchen im Bistro Pausenfleckerl, TP: Sport Areal Glasberg, Lohmannmühlweg 14.00 - 16.00 Uhr: Kinderschminken und Ostereier bemalen, TP: Waldmuseum

Nur mit Anmeldung: Mitmachen können alle Kinder bis einschl. 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Touristinfo Zwiesel im Rathaus ab 10.04.2017 entgegen. Jedes angemeldete Kind erhält ein Teilnahmeband. Von Karsamstag bis Ostersonntag sind im Zwieseler Stadtgebiet mehr als 3.000 farbige Kunststoffeier versteckt. Diese gilt es zu finden – doch darf jedes Kind insgesamt einmalig maximal 8 Eier abgeben! Für jedes abgegebene Ei zieht man ein Los, hinter dessen Nummer sich ein Preis verbirgt – vom kleinen Trostpreis bis hin zum Hauptpreis, einem 250 € Einkaufsgutschein ist alles dabei! Die gefundenen Eier können zu folgenden Zeiten ausschließlich in der Ostereizentrale im Rathaus am Stadtplatz abgegeben und dort gegen einen Preis eingetauscht werden: Karsamstag, 15. April 14.00 bis 16.30 Uhr Ostersonntag, 16. April 14.00 bis 16.30 Uhr Das Eintauschen der Eier gegen Lose erfolgt nur bei Abgabe des Teilnahmebandes! Info: bei der Tourist-Info Zwiesel oder Tel. 09922 840523 40



Da Waidler

Ostermontag, 17. April 14.00 Uhr: Emmaus-Gang Bittgang zur nahegelegenen Theresienthaler Glasmacher-Kapelle, TP: Parkplatz Glaspark Theresienthal

Änderungen vorbehalten!


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Glaserlebnisse in der Glashütte Eisch - in Frauenau Täglich

Mittwochs

Donnerstags

WEINGLAS-TASTING (außer an Feiertagen) Jederzeit im Werksverkauf, SENSISPLUS: „Wenn das Glas vom Wein erzählt“. Durch SENSISPLUS kommt Wein in seiner vollen Komplexität zur Geltung und zeigt sein volles Potenzial. SENSISPLUS-Gläser wurden international ausgezeichnet und werden von Profis wie Weinliebhabern geschätzt. Die Glashütte Eisch lädt Sie ein zu einem Vergleichstest, bei dem Sie den gleichen Wein aus dem SENSISPLUS-Glas und einem „normalen“ Vergleichsglas probieren. Das Tasting findet im Werksverkauf statt und ist kostenlos.

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): KUGEL BLASEN Jeden Mittwoch um 10.00 Uhr können sich Kinder und Erwachsene selbst als Glasbläser versuchen. Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers können Sie aus der glühend heißen Glasmasse ihre eigene Glas-Kugel blasen. Preis pro Kugel: 5 €

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): ERLEBNIS-Werksführung für Erwachsene und Kinder Bei dieser Spezialführung erkunden Sie zusätzlich zur allgemeinen Führung „geheime“ Orte der Glashütte, die Besuchern sonst meist verschlossen bleiben. Die geschulte Gästeführerin gewährt Ihnen Einblicke in die Drechslerei und in das Herzstück jeder Glashütte: Die Gemenge – Herstellung für die Glasschmelze. Lassen Sie sich überraschen! Kinder, die Augen und Ohren offen halten, haben nach der Führung gute Chancen auf einen gläsernen Sofort-Gewinn!

Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch Am Steg 7 94258 Frauenau www.eisch.de Tel. 09926 1890

EISCHWERKSVERKAUF Outletpreise (20-70% Rabatt)

WEINGLASTASTING

Testen Sie selbst unsere von Weinprofis ausgezeichneten SENSISPLUS Gläser

EISCHWERKSFÜHRUNG Multimediapräsentation Glashüttenführung von der glühenden Masse bis zum veredelten Glas Glaskugeln blasen Kinderführungen

(Termine: eisch.de/regional/veranstaltungen)

GLÄSERNEGÄRTEN

Europas größter Glasskulpturenpark

GALERIE AM MUSEUM Internationales Studioglas Glasschmuck und mehr im Galerie-Shop

GLASHÜTTE VALENTIN EISCH GMBH AM STEG 7 . 94258 FRAUENAU TEL.: 09926 / 189 0 EMAIL: INFO@EISCH.DE WWW.EISCH.DE

FEUER UND FLAMME FÜR GLAS Da Waidler



41


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Ausstellungen im Glasmuseum in Frauenau Sonderausstellung „Die Mauders – eine Künstlerfamilie“ bis 5.3. Einblick in das facettenreiche Schaffen von Josef, Bruno, Hans und Walter Mauder

„Kokoro – Japanisches Glas heute“ ab 26.3. Ausstellung rund um das Thema „Japanisches Glas heute“

Di - So: 09.00 - 17.00 Uhr, TP: Glasmuseum Frauenau Infos unter www.glasmuseum-frauenau.de

Ebs Böhmischs aus der Bauernkuchl - Kochkurse ab 18. März

im Freilichtmuseum Finsterau

Aus einfachen Zutaten, nahrhaft und für viele hungrige Münder, so wurde früher auf einem Bauernhof gekocht. Im gusseisernen Herd knisterte das Feuer und der Essensduft aus den dampfenden Töpfen und aus dem heißen Backrohr drang durchs ganze Haus. Wie einfallsreich und wohlschmeckend das Essen aus der Bauernkuchl sein kann, zeigt Marita Sammer in dreierlei Kochkursen, die jeweils samstags im Freilichtmuseum Finsterau stattfinden. „Ebs Böhmischs“ bietet die gelernte Köchin am 18. März, ab 11.00 Uhr. Gekocht wird eine Rindfleischsuppe mit selbstgemachten Nudeln, Geräuchertes gekocht in Sauerkraut mit Mehlknödel sowie Bratapfel mit Vanillesoße und Maruschka-Krapfen. Genussvoll werden die heimischen Schmankerl am selbstgedeckten Tisch, in gemeinsamer Runde gegessen. Kursleitung: Marita Sammer, Kräuterpädagogin und staatl. geprüfte Diätköchin, 26 €/Pers. inkl. Material und Museumseintritt, Anm. erforderlich bis 16. März unter 08557 96060

Eiermarkt – Kitsch und Kunst rund ums Ei

am Sonntag, 9. April im Freilichtmuseum Finsterau Klassische Sticktechniken, moderne Möglichkeiten des textilen Gestaltens, die Vielfalt der Materialien und Farben der Painter‘s Threads Collection - es gibt viel zu entdecken! Sticken lernen von der Pike auf. In Seminaren für das Selbstudium oder unseren lokalen Seminaren in Freyung. Selbststudium Beginn jeden Monat Intensivkurs „Master Class-Handsticken“ Start: 8. September 2017 freie Studientage 09.-18. Juni 2017

reinschauen mitmachen glücklich sein Anmeldung und weitere Informationen 08551/9141480 hota@house-of-textile-arts.eu wwww.house-of-textile-arts.eu Materialverkauf: nach telefonischer Vereinbarung

42



Da Waidler

Wie alle Jahre ist der Palmsonntag im Freilichtmuseum den Ostereiern gewidmet. Der traditionelle Eiermarkt findet am 9. April in den beheizten Stuben der historischen Bauernhöfe, ab 11 Uhr statt. Neben Eiern in allen Variationen findet man hier auch vielerlei Osterschmuck für Haus und Garten, die auf das nahe Osterfest einstimmen. Die gängigen Hühnereier sind in verschiedensten Techniken gestaltet: bemalt, beschriftet, mit Wachs überzogen, mit Wolle umwickelt oder mit Draht ausstaffiert. Aus naher Nachbarschaft kommen die filigran verzierten Böhmerwäldler Kratzeier. Auch kunstvoll bemalte Eier aus Glas oder Porzellan werden angeboten. Außerdem gibt es österlichen Dekor wie Kränze aus Naturmaterialien, Gestecke, Handarbeit aus Klöstern, Glasbilder oder gefilzte Eierwärmer. In der Osterbastelstube können die kleinen Besucher frühlingshafte Dekoration gestalten und im Tanzerhof kleine Häschen backen. Für Kinder steht außerdem der überdachte Spielplatz offen. Das Café Heimat lädt zu hausgemachten Kuchen, D’Ehrn zu einer gemütlichen Einkehr in die Tafernwirtschaft.

Freilichtmuseum Finsterau Museumsstraße 51, 94151 Finsterau , Tel.: 08557 96060 Öffnungszeiten: tägl. 11.00 - 16.00 Uhr www.freilichtmuseum.de


Museumsstr. 51 94151 Finsterau 0 85 57. 96 06-0 finsterau@freilichtmuseum.de Da Waidler



43


Hits

für Kids Waidler Städte Grafenau TÄGLICH 17.00 - 19.00 Uhr: Spiele und Spaß im Babalu Indoor-Erlebniswelt, zum Mondscheintarif 5 €/Kind, Erw. frei MONTAGS 15.00 Uhr: Filzwerkstatt Filzen von Bücherwürmern, für Kinder ab 4 Jahren, 5 €/Kind inkl. Material * DIENSTAGS 14.00 Uhr: Auf der Suche nach dem BÄREAL-Schatz mit Schatzkarte im neuen Kurpark unterwegs, ab 5 Jahren, Dauer ca. 2 h, 5 €/Kind, TP: TI * MITTWOCHS 14.00 Uhr: Erlebnissafari für Kinder rund um das Tor zur Wildnis im BÄREAL Kur- und Erlebnispark, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/ Kind, mit NP-Card kostenlos * DONNERSTAGS 14.00 Uhr: Besuch beim Pferdekutscher Helfen beim Vorbereiten der Kutsche, die Pferde im Stall besuchen und während einer kleinen Ausfahrt mit der Kutsche die Zügel selbst in die Hand nehmen, Dauer ca. 1 h, für Kinder ab 7 Jahren (in Begleitung der Eltern), 5 €/Erw., 3 €/Kind * FREITAGS 16.30 Uhr: Besuch am Ziegenhof Ausflug für die ganze Familie, Tiere streicheln, beim Melken zuschauen und viele lehrreiche Informationen rund um die Ziegenmilch und die Zubereitung von Käse erhalten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Pers., Terminverschiebung möglich *

44



Da Waidler

SAMSTAGS 16.30 Uhr: Stockbrotgrillen Kleine Fackel- oder Laternenwanderung durch den Kurpark, anschl. Stockbrotgrillen, Dauer ca. 2 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * SONNTAGS 14.00 Uhr: GPS Rallye für die ganze Familie - im Kurpark, Dauer ca. 2 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind zzgl. Pfand für GPS-Gerät, TP: Tourist-Info * MITTWOCH, 1.3. 10.30 Uhr (auch am 5.4.): Knödelkochkurs für Minis ab 3 Jahren, jedes Kind bekommt ein Knödeldiplom, 5 €/Kind, Mindestteilnehmerzahl, TP: Gasthaus Knödelweber, Lichteneck * FREITAG, 17.3. 16.00 Uhr: Kinderkino „Der blaue Tiger“ - für Kinder ab 6 Jahren, mit Spielpause, Dauer ca. 2 h, 2 €/Kind, TP: Evang. Christuskirche MITTWOCH, 5.4. 10.30 Uhr: Knödelkochkurs für Minis - siehe 1.3. SAMSTAG, 15.4. 10.00 Uhr: Große Ostereiersuche - viele Ostereier und andere Kostbarkeiten wollen am Karsamstag im Kurpark entdeckt werden, viele Spielaktionen zum Thema Ostern, für Kinder und Jugendl. kostenlos MONTAG, 17.4. 14.00 Uhr: Osterhasen-Rennen siehe S. 12 * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Grafenau

Waldkirchen TÄGLICH ab 10.00 Uhr: Besuch des Karoli-Badeparkes Pony-Reiten - auf dem Reiterhof Draxinger, Anm. erforderlich 0160 5607007

Wanderung auf den Spuren der Steinfiguren - Unterlagen im Tourismusbüro erhältlich DIENSTAGS 13.30 Uhr: Stadt-Rallye Suchwanderung durch Waldkirchen mit kleiner Überraschung, TP: Tourist-Info DIENSTAG, 7.3. 16.30 Uhr (auch am 4.4.): „Kinderwagenmusik“ Babys, Kleinkinder aber auch schon ältere Kinder in Begleitung sind eingeladen zu einer musikalischen Reise durch Europa, am Flügel Tatiana Sverko, Dauer ca. 0,75 h, Eintritt frei, Spenden erwünscht, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend DIENSTAG, 14.3. 16.00 Uhr: Wir töpfern Zaunhocker - Töpferkurs für Kinder mit Jutta Koller, Dauer ca. 2 h, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend, Anm. bis 12.3. unter 08551 4203 FREITAG, 24.3. 20.00 Uhr: Nachts im Museum spannende Taschenlampenführung für Jugendliche (10 12 Jahre) mit Christian Seidl, Dauer ca. 0,75 h, Eintritt frei, TP: Museum Goldener Steig DIENSTAG, 4.4. 16.30 Uhr: „Kinderwagenmusik“ siehe 7.3.

Freyung TÄGLICH NACH ANM. Ponyreiten - auf dem Sammerhof in Winkelbrunn 24, Info und Anm. 08551 1487 Ponyreiten und geführte Ausritte - auf dem Pferdehof Haug, Falkenbach, Info und Anm. 08551 910076

Kugelblasen für Kinder mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Info und Anm. 08551 6066 FREITAGS 13.00 - 17.30 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren im Mehrgenerationenhaus (während der Schulzeiten in Bayern), Info 08551 9139816 (vormittags)

Regen MITTWOCHS 14.30 - 16.30 Uhr: Museumswerkstatt für Kinder - Basteln und Gestalten zu jeweils unterschiedlichen Themen, 3 €/Kind für Material zzgl. 2 € Eintritt, Anm. in der Tourist-Info Programm: 1.3.: Moosgummi – Clownbild, 8.3.: Schmuckdöschen, 15.3: Rasierschaumtechnik, 22.3.: Kleine Museumsralley, anschl. Basteln, 29.3.: Wir kochen uns eine leckere Kartoffelsuppe MONTAG, 13.3. 14.30 Uhr: Töpfern für Kinder Motiv Eule, für Kinder von 6 16 Jahren * DONNERSTAG, 16.3. 15.00 Uhr (auch am 13.4.): Kunstkurs der „Kunstkiste“ Freies malen für Kinder ab 4 Jahren mit Stift und Pinsel, Umgang mit verschiedenen Farben wie Pastellkreide oder Acrylfarbe lernen, max. Teilnehmerzahl 5 - 6 Kinder, bitte Malkittel mitbringen, 60 €/Kind für den gesamten Kurs zuzügl. 6 € für Material, Dauer ca. 1 h, Anm. unter Kramhoeller-Kuehn@web.de SONNTAG, 2.4. 14.00 Uhr: Flechtkurs für Kinder Osternest oder Elfenschaukel * DONNERSTAG, 13.4. 15.00 Uhr: Kunstkurs der „Kunstkiste“ - siehe 16.3. * TP: Niederbay. Landwirtschaftsmuseum


Montag, 10.4.

Ferienregion

NEUSCHÖNAU

Täglich

Donnerstag, 2.3.

ZWIESEL

LINDBERG/ZWIESEL

WiWaDu - Spiel und Spaß im Indoorspielplatz, Mo - Fr: 13.00 - 19.00 Uhr Sa, Sonn- und Feiertage: 11.00 - 19.00 Uhr

14.00 Uhr: Reise durch den Märchenwald - siehe 1.3., jedoch TP: Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. unter 0800 0776650

Dienstags

MAUTH-FINSTERAU

ZWIESEL

14.00 - 17.00 Uhr: Steinzeitnachmittag am Glasberg Steinzeitliche und andere Aktivitäten für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene, wie intuitives Bogenschießen, Blasrohr, Steinschleuder, Messer werfen, Feuer machen. Mit Lagerfeuer und gem. Kartoffelessen, 18 €/Pers., 2. Pers. einer Fam. 13 €, jedes weitere Kind 6 €, TP: Ski- und Sport Areal Glasberg, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr unter 0171 1171857

Freitags FRAUENAU

10.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Kinder-Werksführung in der Glashütte Eisch mit Rätselspaß und gläsernen Sofortgewinn, Anm. 09926 1890, TP: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau

Donnerstags ZWIESEL

10.00 - 16.00 Uhr (auch am 11.4.): Glasblasen für Groß und Klein mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, 4,50 €/Pers., TP: Rotwaldglashütte, Info unter 09922 3980

Sonntags LANGDORF

18.00 Uhr: Waltinis Zaubershow Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Junggebliebene, weitere Infos unter www.waltinis-stadl.de

Mittwoch, 1.3. NEUSCHÖNAU

14.00 - 17.00 Uhr (auch am 2.3.): „Reise durch den Märchenwald“ Kleine Reise durch den Wald mit Märchen, Geschichten, kniffligen Rätseln und entdecken von märchenhaften Waldbewohnern, für Kinder von 7 - 12 Jahren, bei ausreichend Schnee mit Schneeschuhen, Dauer ca. 3 h, TP: Hans-Eisenmann-Haus, Anm. 0800 0776650

10.00 Uhr: Kochkurs für Kinder TP: Freilichtmuseum Finsterau, Anm. 08557 96060 NEUSCHÖNAU

14.00 Uhr: Kinder-WinterOlympiade - Entdeckt mit vielen Aktivitäten den Wald auf ganz besondere Weise, kostenlos, bitte wetterfeste Kleidung und Brotzeit mitnehmen, TP: Hans-Eisenmann-Haus, Anm. 0800 0776650 oder in der Tourist-Info Neuschönau 14.30 Uhr: Lecker Schmecker … Backe mit uns leckere Waffeln Dauer ca. 2 h, 5 €/Kind mit Gästekarte 4 €, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Neuschönau unter 08558 960328

Freitag, 3.3. SPIEGELAU

14.00 Uhr: „Märchenhafter Winterwald“ - Winteraktionstag für Kinder von 6 - 12 Jahren, bitte Taschenlampe mitbringen, Dauer ca. 2,5 - 3 h, TP: Eingang Waldspielgelände

Samstag, 18.3. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG

08.00 - 12.00 Uhr: Kinderbasar Frühjahr/Sommer - TP: Schulturnhalle Eppenschlag

Mittwoch, 22.3. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG

14.00 Uhr: Anmeldetag Waldkindergarten „Die Buntspechte“ Schönberg - TP: Waldkindergarten Schönberg (Hals)

Sonntag, 2.4. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG

09.00 Uhr: Kinderflohmarkt der Mutter-Kind-Gruppe Schönberg im KuK in Schönberg

Donnerstag, 6.4. SPIEGELAU

10.00 Uhr: Kindermusical „Jesus - Freund der Kinder“ von Martin Göth, TP: Mehrzweckhalle Spiegelau

14.30 Uhr: Überraschend kreativ „Diese Bären sind der Hit“ Herstellung von Seife, Dauer ca. 2 h, 5 €/Kind mit Gästekarte 4 €, TP: Tourist-Info Neuschönau, Anm. bis zum Vortag in der TI Neuschönau unter 08558 960328

NEUSCHÖNAU

14.00 Uhr: Kreatives Ostereierfärben - Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Kind mit Gästekarte 4 €, Anm. bis zum Vortag in der TI Neuschönau, 08558 960328

Sonntag, 16.4. SPIEGELAU

Dienstag, 11.4.

14.00 Uhr: Osterhasenfest mit Eiersuche an der TouristInfo Spiegelau

NEUSCHÖNAU

Dienstag, 18.4.

14.00 Uhr (auch am 18.4.): Waldspürnasen unterwegs Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 - 10 Jahren im Nationalpark, Dauer ca. 2,5 h, bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, kostenlos, TP: Hans-Eisenmann-Haus, Anm. unter 0800 0776650 LINDBERG/ZWIESEL

13.30 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe - Erlebnisnachmittag im Tier-Freigelände für Kinder ab 7 Jahren, Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. unter 0800 0776650 ZWIESEL

Glasblasen für Groß und Klein siehe Donnerstags

Mittwoch, 12.4. NEUSCHÖNAU

09.00 - 15.00 Uhr (auch am 19.4.): Komische Käuze Entdeckungstour in‘s Reich der Eulen - Erlebnistag für Kinder von 6 - 12 Jahren, Anm. unter 0800 0776650 ZWIESEL

14.30 Uhr (auch am 19.4.): Gespenstergeschichten in den Unterirdischen Gängen für Familien und Kinder ab 5 Jahren (nur in Begleitung von Erwachsenen), 6 €/Erw., mit Gästekarte 3 €, Kinder frei, Anm. in der TI, 09922 840523

Donnerstag, 13.4. LINDBERG

09.00 Uhr (auch am 20.4.): Komische Käuze Entdeckungstour in‘s Reich der Eulen - Erlebnistag für Kinder und Jugendliche von 6 - 12 J., Dauer ca. 6 h, TP: Haus zur Wildnis, Ludwigsthal, Anm. 0800 0776650 MAUTH-FINSTERAU

MAUTH-FINSTERAU/ NEUSCHÖNAU

14.00 Uhr: Waldspürnasen unterwegs - Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 - 10 Jahren, Dauer ca. 2,5 h, TP: HansEisenmann-Haus, Anm. unter 0800 0776650 LINDBERG/ ZWIESEL

13.30 Uhr: Auf Schatzsuche mit dem Schrazl - ein spannender Nachmitag mit vielen Spielen und kniffligen Aufgaben für Kinder ab 6 Jahren, abenteuerliche Suche nach einem Bergkristall, zum Schluss gibt es eine Belohnung für die Schatzsucher, Dauer ca. 3 h, TP: Nationalparkzentrum Falkenstein, Info und Anm. unter 0800 0776650

Mittwoch, 19.4. NEUSCHÖNAU

09.00 - 15.00 Uhr: Komische Käuze - siehe 12.4. ZWIESEL

14.30 Uhr: Gespenstergeschichten in den Unterirdischen Gängen - siehe 12.4.

Donnerstag, 20.4. LINDBERG

09.00 Uhr: Komische Käuze siehe 13.4. MAUTH-FINSTERAU

10.00 Uhr: Filzen mit Kindern 5,50 €/Pers. inkl. Eintritt und Material, TP: Freilichtmuseum Finsterau, Anm. 08557 96060 NEUSCHÖNAU

14.30 Uhr: Kreativwerkstatt Bastelnachmittag passend zur Jahreszeit, 5 €/Kind mit Gästekarte 4 €, TP: Tourist-Info, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Neuschönau unter 08558 960328

10.00 Uhr: Bastelwerkstatt für Kinder - Farben und Muster – Gestalten mit alten Techniken, 5,50 €/Pers. inkl. Eintritt, TP: Freilichtmuseum Finsterau, Anm. 08557 96060 Da Waidler



45


Na

tio

1 SCHÖFWEG

Nationalpark Šumava

na

lp

k

1 Grafenau

Theateraufführung „Der Vampir von Zwicklbach“ siehe unten

21. - 23.4. Theateraufführung „Der Vampir von Zwicklbach“ siehe unten

Z

18.00 Uhr: Starkbierfest der FFW Allhartsmais, TP: Feuerwehrhaus

IL

16. - 17.4.

Freyung

Schöfweg Deggendorf

Schöfweg mit seinen ausgedehnten Wanderwegen wurde beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ auf Bezirksebene mit der Silbermedaille ausgezeichnet und ist ebenso wie Innernzell eine ländliche idyllische Gemeinde.

Samstag, 11.3.

Ba

d

Regen

April 2017

TSCHECHIEN

ye r. W al

REGEN

Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite... Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben.

März 2017

ar

DON

Passau

AU

Sonntag, 23.4.

Waldkirchen

Samstag, 29.4.

Touristinformation Schöfweg Rachelstraße 1, 94572 Schöfweg Tel. 09908 279, Fax 09908 1417 marianne.zitzelsperger@ vg-schoenberg.de www.region-sonnenwald.de

13.00 Uhr: Wanderung des VdK Ortsverbandes (Ausweichtermin: 6.5.)

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr

14.30 Uhr: Eierpecken TP: Gasthaus Reinermühle

Sonntag, 30.4. 13.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Allhartsmais 17.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Langfurth

Genießen Sie die Natur bei einem Spaziergang auf unseren Wanderwegen.

Theateraufführung „Der Vampir von Zwicklbach“ ab 16.4.2017 im Gasthaus Altmann in Steinberg

Im verlassenen Gutshof von Zwicklbach soll ein bayerischer Vampir (Michael Roith) hausen. Betreten hat den Hof schon seit langer Zeit niemand mehr. Nur die junge Betti (Katharina Track) wird von Martl (Stefan Peindl) überredet, in den Keller einzusteigen. Nicht ohne Folgen! Die Baronin Theres (Angelika Schmid) hat sich entschlossen, das verfluchte Anwesen nun endlich zu verkaufen. Doch die interessierten Käufer, die neureiche Kreszentiana von der Mühl (Christine Baumann) und ihr Gatte Hannes-Petrus (Nils Jostmeyer), haben nichts übrig für diesen Vampirhokuspokus und hätten gerne dem Humbug ein Ende gemacht. Wenn es sein muss auch mit Hilfe von den beiden verrückten Vampirjägern Fritz (Benedikt Albrecht) und Friedel (Carmen Preiß), die sich zufällig in der Gegend herumtreiben. Wehe dem, der denkt, dass alles nur ein Märchen ist! Der Vampir von Zwicklbach ist echt und sein Biss hat ganz andere Folgen, als man sich das vorstellen kann …

46



Da Waidler

Termine: Sonntag, 16. April: 19.30 Uhr, Freitag, 21. April: 19.30 Uhr, Sonntag, 23. April: 18.00 Uhr

Montag, 17. April: 18.00 Uhr Samstag, 22. April: 19.30 Uhr

Kartenvorverkauf: ab 13.3. (ab 14.00 Uhr) Tel. unter 09908 1536


Na

tio

1

Viechtach

DEGGENDORFER LAND

Nationalpark Šumava

na

lp

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen

Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, der ältesten Bärwurzdestille der Welt, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

1

Grafenau

Waldkirchen

Z

IL

Deggendorf

Freyung

DON

AU

Passau

Das Tribute-Concert „Whitney – One Moment In Time“ am 13. Mai 2017 um 20.00 Uhr in der Stadthalle Deggendorf Freuen Sie sich auf ein energiegeladenes Meisterwerk an Gesang – großen Hits, emotionalen Balladen und purer Tanzleidenschaft. Der Kult um die charismatische Entertainerin und Pop-Legende geht weiter! Auch Jahre nach ihrem Tod gehören Whitney Houston und ihr musikalisches Erbe zum Besten, was amerikanische Popmusik jemals hervorgebracht hat. Das Tribute-Concert „Whitney - „One Moment In Time“ am 13. Mai 2017 in Deggendorf bietet allen Fans die Gelegenheit, die größten Hits der Pop-Diva noch einmal „live“ zu erleben – ganz so, als stünde Whitney selbst auf der Bühne! Nya King ist die Protagonistin der Show und weltweit eine der besten Whitney-Interpretinnen überhaupt. „One Moment In Time“ erinnert energiegeladen und auf geradezu atemberaubend authentische Art und Weise an Whitney's musikalischen Werdegang und ihre unzähligen Hits. Begleitet wird Nya King von einer Liveband, Chor und Dancecrew. Multimediashow und eine originalgetreue Lichtshow machen dieses Tribute schon jetzt zu einem absoluten Highlight des Konzertjahres 2017.

Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets! Vorverkauf in der ADAC Geschäftsstelle, bei der Deggendorfer Zeitung sowie an allen bekannten VVKStellen und versandkostenfrei auf www.whitneytributeconcert.de, Tel. 0365 5481830

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für „Whitney – One Moment in Time“ am 13.5.2017 in Deggendorf Senden Sie das Stichwort „Whitney – One Moment in Time“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 5.5.2017 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Da Waidler



47


PASSAUER LAND

Na

tio

1 PASSAUER LAND

lp

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r.

W al

d

REGEN

Regen Grafenau

Freyung Perlesreut

Deggendorf

Z

IL

Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

Nationalpark Šumava

na

Tittling

Waldkirchen

Fürsteneck

1 Jochenstein DON

AU

Passau

Rad Total im Donautal - am 23. April 2017 ab 10.00 Uhr, Fahrradspaß für die ganze Familie Am Sonntag, 23. April 2017 gehören die 80 km entlang der Donau ganz den Radfahrern/-innen. Am 19. autofreien Radtag können die Teilnehmer nach Herzenslust radeln. Immer mehr Radl-Fans und besonders Familien nutzen diese Freiheit, nicht auf Autos Rücksicht nehmen zu müssen. Die gesamte Strecke zwischen Passau und Schlögen, zwischen Passau/Grubweg und Obernzell sowie auf der Kreisstraße zwischen Obernzell und Jochenstein ist für den Autoverkehr gesperrt. Ab 10.00 Uhr beginnt der autofreie Tag mit dem Veranstaltungsprogramm in allen Gemeinden. Parkmöglichkeiten gibt es bei allen teilnehmenden Ortschaften. Ein abwechslungsreiches Programm der Gemeinden entlang der Route begleitet die Rad Total-Gäste. Beliebt ist auch die Nutzung der Fähre über die Donau und der kostenlose Radtransfer mit dem Schiff von Wurm & Köck. Kinder bis 13 Jahre fahren in Begleitung der Eltern am autofreien Tag kostenlos. Die zahlreichen Verpflegungsstände und die verschiedenen Freizeitangebote machen das Donautal am 23. April zu einem ganz besonderen Erlebnis. In vielen Orten gibt es neben zahlreichen Infoständen auch Livemusik und besondere Schmankerl.

PASSAUER LAND

RAD TOTAL IM DONAUTAL

SONNTAG 23. APRIL 2017 PASSAU BIS SCHLÖGEN Freie Fahrt für alle Radfahrer an der bayerisch-oberösterreichischen Donau. Straßensperren von 9-18 Uhr 10 Uhr Start der bayerischen VIP-Radtour bei Löwmühle. Eröffnung in allen beteiligten Orten. Informationen zur Radstrecke und zum Rahmenprogramm unter:

Tourismus Passauer Land Telefon +49 851 397-600 tourismus@landkreis-passau.de www.facebook.com/daspassauerland

www.radtotal.at · www.passauer-land.de

48



Da Waidler

Weitere Infos unter: Tourist-Information Passauer Land Domplatz 11, 94032 Passau, Tel. 0851 397600 sowie unter www.radtotal.at


PASSAUER LAND

ˇ Janáceks Oper „Das schlaue Füchslein“

Nichts währt ewig!

„Wie klingt die Natur? Warum müssen wir sterben?“ Es sind die großen Fragen, die Leoš Janáček beschäftigen und die er im „Schlauen Füchslein“ mit flirrender Leichtigkeit auf die Bühne bringt. Nicht die Menschen, die stets alles hinterfragen, sondern das freie, lebensfrohe, aber auch harte Leben der Tiere steht im Mittelpunkt dieser Oper. Dass dabei beide Lebenswelten Parallelen aufweisen, liegt auf der Hand. Der Förster fängt eine junge Füchsin und nimmt sie mit nach Hause. Weil sie jedoch genauso freiheitsliebend wie schlau ist, dezimiert sie nicht nur den Hühnerbestand des Hofes, sie zettelt auch eine Revolution unter den Tieren an und nimmt schließlich Reißaus. Janáček gehört mit Bedřich Smetana und Antonín Dvořák zu den bedeutendsten Komponisten Tschechiens. Berühmt ist er für seine Wortmelodien, die der tschechischen Sprache abgelauscht sind. Im „Füchslein“ fühlt er sich nicht nur in die Melodie des gesprochenen Wortes ein, sondern lauscht der Sprache der Tiere und den Geräuschen der Natur.

Die adelige Gutsbesitzerin Ranjewskaja ist pleite! Durch einen ebenso luxuriösen wie leichtsinnigen Lebensstil kann sie ihre Kredite nicht mehr zurückzahlen. Lopachin, ein geschäftstüchtiger Kaufman, rät ihr, den zum Anwesen gehörenden Kirschgarten abholzen zu lassen, Sommerhäuschen darauf zu bauen und einzeln zu verpachten. Empört weist Ranjewskaja seinen Vorschlag zurück. Doch niemand hat eine Idee, wie man sonst zu Geld kommen könnte. So kommt das Gut letztendlich unter den Hammer. Während man auf das Ergebnis der Versteigerung wartet, feiert man ein Fest mit Delikatessen und gespielter Sorglosigkeit. Tschechow selbst beharrte auf der Genre-Bezeichnung „Komödie“ für dieses Werk. Und tatsächlich wird die morbide Gesellschaft in ihrem Untergang absurd, skurril und lächerlich gezeichnet.

feiert im Stadttheater Passau Premiere

Termine: 8. April um 19.30 Uhr, Premiere 22. April um 19.30 Uhr 23. April um 16.00 Uhr Weitere Termine finden im Mai und Juni statt!

Tschechows Komödie „Der Kirschgarten“ im Stadttheater Passau

Termine: 18. März um 19.30 Uhr, Premiere 19. März um 18.00 Uhr und am 31. März um 19.30 Uhr Weitere Termine finden im Mai statt!

Azzurro - Der Italo-Pop lebt!

I Dolci Signori erobern in „Azzurro“ die Theaterbühne in Passau. Um dem allgemeinen Schmuddelwetter zu entkommen, muss man keine lange Reise unternehmen, eine kurze Fahrt ins Stadttheater Passau reicht! In der Italo-Pop-Revue „Azzurro“ von Stefan Tilch und der deutschland- und europaweit bekannten Band I Dolci Signori, die seit dem 25. Februar auf dem Spielplan steht, kommt absolute Ferienstimmung auf und Hits wie „Azzurro“, „Senza una donna“, „Adesso tu“ oder „Gloria“ laden zum Träumen von Süden und zum Mitsingen ein! Termine: 15. April um 19.30 Uhr und am 17. April um 18.00 Uhr

Stadttheater Passau

Eine Kuppel mit einem Ofen in der Mitte, großzügige Flächen zum Sitzen und Liegen und ein Panorama-Fenster hinaus in den Neuburger Wald – das ist der Sauna-Dom im peb. Alle zwei Stunden können Sie dort einen Aufguss mit ätherischen Ölen genießen, danach werden frische Früchte gereicht. Verwöhnen Sie sich im Dampfbad mit einem Salzpeeling, schnappen Sie frische Luft im Saunagarten mit Pool. In der Birkensauna setzt es sanfte Schläge, doch keine Sorge: Die tun nicht weh, sondern durchbluten und entschlacken.

Für alle Vorstellungen in Passau gelten folgende Karteninformationen: Karten an der Theaterkasse (Dienstag - Freitag 10.00 - 13.00 Uhr & Dienstag, Donnerstag und Freitag 16.00 - 17.30 Uhr) Telefon: 0851 9291913, E-Mail: theaterkasse@passau.de, Weitere Infos unter www.landestheater-niederbayern.de

Messestraße 7, 94036 Passau Telefon: 0851 560-260 peb@stadtwerke-passau.de www.passauer-erlebnisbad.de

Da Waidler



49


PASSAUER LAND Foto: Marcel Klette

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für „Falco – das Musical“ in der Dreiländerhalle Senden Sie das Stichwort „Falco – das Musical“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 28.3.2017 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

„FALCO – Das Musical“

am Donnerstag, 6. April um 20.00 Uhr in der Dreiländerhalle Passau Der Superstar rockt wieder! Am 19. Februar 2017 wäre Falco, der erfolgreichste österreichische Popinterpret des 20. Jahrhunderts, 60 Jahre alt geworden. „FALCO – Das Musical“ ist eine liebevolle Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop/RapGeschichte und an einen der schillerndsten und extrovertiertesten Popstars der 80er Jahre, der alles wollte und nie genug bekam. Zum 60. Geburtstag bringt nun der Passauer Produzent Oliver Forster in einer überaus emotionalen und bewegenden zweistündigen LiveShow Falcos Leben noch einmal auf die Bühne. Verrückt und bildgewaltig, unterstützt durch schrille und extravagante Tanzeinlagen, umrahmt von kunstvollen Projektionen und Original–Videosequenzen will „FALCO – Das Musical“ einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt Hans Hölzels alias Falco gewähren. Seine markantesten und seine größten Hits, von „Der Kommissar“ über „Jeanny“, „Out of the Dark“ bis zu seinem Welthit „Rock Me Amadeus“, werden dabei live interpretiert. Zum Verwechseln ähnlich verkörpert Alexander Kerbst die Kunstfigur wie kaum ein anderer. „Er ist die perfekte Kopie: Er sieht aus wie Falco, er singt wie Falco, er bewegt sich wie Falco, er ist Falco!“, berichtete die Süddeutsche über den Vollblut-Sänger und -Schauspieler.

ABBA-Musical „Thank you for the music“ - am Ostermontag, den 17. April um 19.00 Uhr in der Dreiländerhalle Passau

Neben den wichtigsten Stationen in der nur 10 Jahre dauernden Karriere von ABBA, bringt “Thank you for the music” alle bekannten Hits wie „Waterloo“, „Mamma Mia“, „Fernando“, „Take a Chance On Me”, „Money, Money, Money” und „Dancing Queen“ noch einmal live auf die Bühne. Dargeboten von einer Formation, die ABBA nicht nur optisch verblüffend ähnlich sieht, sondern auch vom Gesang her perfekt mit ihren skandinavischen Vorbildern übereinstimmt. Die optimal aufeinander eingespielten Darsteller schlüpfen mit beeindruckender Authentizität in die Rolle der vier Musiker und lassen den Eindruck entstehen, ABBA leibhaftig auf der Bühne zu erleben

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für das ABBAMusical in der Dreiländerhalle Senden Sie das Stichwort „ABBA-Musical“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 6.4.2017 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

KVV für alle Veranstaltungen auf dieser Seite: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, sowie unter Tel. 0851 50140, www.passau-ticket.de

Weitere Infos unter www.cofo.de sowie www.falcomusical.com

vorgemerkt:

„FASZINATION“ – Die neue Show der Ehrlich Brothers am 13. Mai 2017 gleich 2x live in Passau!

Am Samstag, 13. Mai werden die Jungs in der Passauer Dreiländerhalle gleich zwei Vorstellungen geben: Um 19.00 Uhr und zusätzlich auch um 14.00 Uhr! Die Show bietet spektakuläre Illusionen und zukunftsweisende Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich.

Konstantin Wecker - am 19. Mai

um 20.00 Uhr in der X-Point-Halle Passau

Seit über vier Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. Gestern Heute. Und morgen. Denn 2017 geht der Musiker, Autor und Schauspieler anlässlich seines 70. Geburtstags auf große Tournee. Der Titel: „Poesie und Widerstand“. 70 Jahre Ungehorsam - verändert hat sich der Künstler in seinem Leben schon oft, ein Anderer ist er nie geworden. Weitere Infos: www.cofo.de und www.wecker.de

50



Da Waidler

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de


TITTLING

Museumsdorf Tittling - ab Karsamstag wieder geöffnet Zur Saisoneröffnung, am Karsamstag, dem 15. April 2017 werden die Dorfanger wieder von vielen heimischen Tieren belebt: Esel, Schafe, Hühner mit „Singerln“ und natürlich unsere schnatternden Gänse … und wir freuen uns schon wieder auf zahlreichen Nachwuchs. Das vielgestaltige Museumsgelände mit den verschiedenen Wasserläufen, mit seinen alten Gebäuden und den schönen Dorfangern hat im Wandel der Jahreszeiten seine ganz besonderen Reize. Jetzt im Frühling erwacht das Leben zum Saisonstart im Museumsdorf auch wieder neu. Liebevoller Blumenschmuck und mehrere Bauerngärten bei den Häusern und Gehöften erfreuen wieder aufs Neue. Das Museumsdorf beherbergt die größte volkskundliche Sammlung des Bayerischen Waldes. Neben der religiösen Volkskunst sind Kleidung und Wäsche, Möbel, Keramik, Glas, bäuerlicher Hausrat, landwirtschaftliches Gerät und Werkzeuge von über 40 Handwerksberufen Schwerpunkte der Sammlung. Zahlreiche, fein aufbereitete Ausstellungen mit vielfältigen, interessanten Sammlungsstücken können Sie im Museumsdorf bewundern. Auch an die Kinder ist in besonderer Weise gedacht: Sie können hier alte Kinderspiele oder alte Handwerkstechniken wie das Filzen und Spinnen erlernen, mit ihrer Klasse im Kieslhof einmal einen Tag verbringen und so leben wie ihre Vorfahren, einfach auf dem Spielplatz spielen oder auf der historischen Kegelbahn ein Wettkegeln veranstalten.

Trauungen im Museumsdorf – neu seit 2017 Auf den vielfach geäußerten Wunsch hin können jetzt auch Trauungen in der „Waldlerstube“ (aus dem 17. Jahrhundert) mit dem originalen Inventar der Letztbewohner (etwa 100 Jahre alt) vollzogen werden. Die Museumsgastronomie bietet passende Räumlichkeiten für große und kleinere Hochzeiten. Das alte Dorf bietet viele einmalige Motive für unvergessliche, ganz besondere Fotos. Für das leibliche Wohl ist im Museumsdorf natürlich bestens gesorgt. Das gemütliche, 2016 neu gestaltete Museumswirtshaus „Mühlhiasl“ ist ab 15. April 2017 wieder täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet und verwöhnt die Gäste mit Bayerischen Spezialitäten, Kaffee und Kuchen, Sonnenterrasse und Kinderspielplatz. Auch in diesem Jahr wird wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm angeboten. Infos unter www.museumsdorf.com/veranstaltungen

Ein Spaziergang durch das

Reise in die Vergangenheit.

Museumsdorf ist eine

AB 15. APRIL TÄGLICH GEÖFFNET von 9.00 – 17.00 Uhr

Museumswirtshaus Mühlhiasl mit historischer Kegelbahn, Kinderspielplatz und Museumsladen Tel.: 0 85 04 / 84 82

Da •Waidler 51 Am Dreiburgensee 94104 Tittling www.museumsdorf.com


FROSTIGE TAGE SIND KEINE EISKALTE ÜBERRASCHUNG MEHR

DER SEAT ATECA MIT 4DRIVE1

2

WAS DER TAG AUCH BRINGT. ROUTINE WIRD WUNDERBAR. AB

19.990 €* SENSORGESTEUERTE HECKKLAPPE3

TOP-VIEW-KAMERA3 INKL. RÜCKFAHRKAMERA4

JETZT EINSTEIGEN UND PROBE FAHREN.

* Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Händlerpreis auf Anfrage. SEAT Ateca Kraftstoffverbrauch: kombiniert 6,1–4,3 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 141–113 g/km. Effizienzklassen: C–A. Nicht für alle Modellvarianten erhältlich. 2Nähere Informationen unter www.euroncap.com. 3Optional ab Ausstattungsvariante Style. 4Optional für Ausstattungsvariante Style, serienmäßig für Ausstattungsvariante XCELLENCE. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.

1

Goldener Steig 40, 94116 Hutthurm Tel. 08505 90000, Fax 08505 900080 info@platzer-wimmer.de, www.platzer-wimmer.de


Na

tio

1

11.30 Uhr: Loipenwanderung evtl. „wilde“ Spur, Schwarzenberger Schwemmkanal - Stozec/ CZ (ca. 16 km), Rückfahrmöglichkeit mit Zug, bitte Personalausweis nicht vergessen, 4 €/Pers. incl. Zugfahrt, TP: Tor Eingang Klärwerk Haidmühle *

anschl. Einkehr im Berggasthof, Dauer 3 - 4 h, 10 €/Pers, inkl. Leihgebühr Schneeschuhe, TP: Tourist-Info Haidmühle *

Sonntag, 19.3. 10.00 Uhr: Gottesdienst mit anschl. Fastenessen TP: Pfarrkirche Haidmühle

TSCHECHIEN

Ba

1

W al

d

Regen Haidmühle Grafenau

Deggendorf

DON

AU

Donnerstag, 27.4. 09.45 Uhr: Wanderung zur Tussetkapelle mit Zugfahrt nach und von Stozec, evtl. Einkehr, 5 €/Pers., Rückkehr ca. 16.00 Uhr, TP: Infohaus Grenzübergang *

Donnerstag, 23.3.

* Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der Tourist-Info

14.00 Uhr: Wanderung über Kreuzbachklause nach Frauenberg mit Einkehr in der Dreisesselalm und an der Mirasat entlang zurück nach Haidmühle, ca. 8,5 km, 3 €/Pers., 6 €/Fam., TP: Tourist-Info Haidmühle *

Führungen werden ab 5 Teilnehmer durchgeführt!

Freyung

Waldkirchen

Z

Donnerstag, 9.3.

k

IL

11.30 Uhr: SchneeschuhWanderung - auf tsch. Seite nach Bischofsreut-Marchhäuser über Auersbergsreut zurück, Dauer ca. 5 h, bitte Personalausweis nicht vergessen, 10 €/Pers. inkl. Leihgebühr Schneeschuhe, TP: Tourist-Info Haidmühle *

ar

REGEN

Dreisesselgemeinde Haidmühle – erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Anzahl an Wander- und Radwegen bietet die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Außerdem finden Sie im Gemeindebereich viele Spielplätze und einen Märchenwald.

Freitag, 3.3.

lp

ye r.

HAIDMÜHLE

März 2017

Nationalpark Šumava

na

Passau

Tourist-Info Haidmühle Schulstraße 39 94145 Haidmühle Tel.: 08556 19433 haidmuehle@t-online.de www.haidmuehle.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 13.00 Uhr Nachmittags im Rathaus in der Dreisesselstraße: Mo - Do: 13.00 - 17.00 Uhr Fr: 13.00 - 15.00 Uhr

April 2017 Donnerstag, 6.4. 15.45 Uhr: Zugfahrt nach Stozec mit Einkehr und Rückwanderung, ca. 7 km, 5 €/Pers. inkl. Zugfahrt, TP: Infohaus Grenzübergang Haidmühle/CZ *

Donnerstag, 20.4. Freitag, 17.3. 11.30 Uhr: Schneeschuhwanderung auf dem Goldsteig Fahrt zum DreisesselbergParkplatz, Schneeschuhwanderung auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck, zurück am Grenzpfad über Bayer. Plöckenstein,

09.45 Uhr: Zugfahrt nach Prachatice mit Stadtführung Stadtrundgang (Mittagessen), Museumsbesuch anschl. Stadtführung, Rückkehr nach Haidmühle mit Zug ca. 17.44 Uhr, 12 €/Pers. inkl. Zugfahrt und Stadführung, bitte Personalausweis nicht vergessen, TP: Infohaus Grenzübergang * Da Waidler



53


Kulinarische Highlights

GRAFENAU

■ Fox Cafe - Restaurant & mehr

Tel. 08552 920377, Di - Fr: 08.00 - 23.00 Uhr, Sa: 09.00 - 23.00 Uhr, So: 10.00 - 23.00 Uhr Mo: Ruhetag

Frische Bärlauch-, Spargelund Lammgerichte Täglich im März und April

GRAFENAU

■ Gasthaus

„Zum Knödelweber“

Tel. 08552 746, täglich geöf fnet von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.30 Uhr, Samstag Ruhetag

Bayer. Schweinshax‘n mit Knödel Donnerstags

Hausgemachtes Eis

GRAFENAU

■ Landhotel Postwirt

Tel. 08552 96450, täglich ab 11.00 Uhr, Di und Sa ab 17.00 Uhr

Frühlingsküche beim Postwirt

Im April: mit frischem Spargel, Bärlauch und Erdbeeren

Boarisch g‘sunga und musiziert im Wirtshaus 7. und 9.4.: im Rahmen des Volksmusikseminars der Volksmusik Akademie

Täglich

Ostermenü

14. - 17.4.: Hefegebäck und Osterlamm in versch. Variationen

■ Hotel „Das Reiners“

Reservierung unter 08552 96490, Restaurant täglich von 18.00 - 21.00 Uhr geöffnet, Feiertage auch 12.00 - 14.00 Uhr

Speisen á la carte Täglich

Samstags: 5-Gänge-Menü im romantischen Kerzenschein, um Voranmeldung wird gebeten

Fischessen am Karfreitag

14.4.: Spezialitäten aus Fluss, See und Meer

„Feines vom frischen Osterlamm“ 16. und 17. April, 12.00-14.00 Uhr, um Voranmeldung wird gebeten



Schnitzeltag Freitags

Candle-Light-Dinner

54

„Hahn auf den Tisch“

Da Waidler

Knödelessen

Täglich außer Samstag, 11.30/17.30 Uhr (oder weitere Zeiten auf Anmeldung): 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten

Täglich auf Vorbestellung: Ripperl und Surripperl mit Knödel und Kraut und einem 10l Fass Bier am Tisch zum Selberzapfen, für 10 Personen 149 €

Romantikmenü

Täglich nach Anmeldung: 3, 4 oder 5 Gänge, ab 52 € für 2 Personen


NEUSCHÖNAU

■ Landgasthof Euler

Tel. 08558 1007, Mi - Mo 11.30 - 21.00 Uhr, Sonntag bis 20.00 Uhr, Dienstag Ruhetag

RIEDLHÜTTE

■ Wirtshaus „Zum Wichtl“ Tel. 08553 979004, Mo - Fr 09.00 - 14.00 Uhr Mo, Do, Fr auch ab 17.30 Uhr, So ab 09.00 Uhr

Toastabend

Donnerstags im März, 17.30 Uhr: Wählen Sie aus 16 verschiedenen Toastvariationen

Großes Salatbuffet

Donnerstags im April, 17.30 Uhr

Ganztags warme Küche

Sonntags: Genießen Sie auch unsere hausgemachten Kuchen

Leckeres Frühstücksbuffet 07.30 - 10.30 Uhr

Frühlingsbrunch

26.3.: die kulinarische Verbindung zwischen Frühstück und Mittagessen mit vielen warmen und kalten sowie süßen und herzhaften Speisen

Trad. Fischessen

Karfreitag, 14.4.: gebraten oder gebacken mit hausgemachten Kartoffelsalat

Österliche Frühlingsküche

15. - 17.4.: mit Verwöhnmomenten und kulinarischen Gaumenfreuden

Es ist wieder Spargelzeit

RINGELAI

■ Hotel Gross

Tel. 08555 258, täglich geöffnet von 11.30 - 20.00 Uhr

Märzenbier 4. und 5.3

Traditionelles Fischessen mit frischen Forellen Karfreitag

Traditionelles aus der Osterküche Ostersonntag und Ostermontag

Frische Schmankerl aus dem Ilztal und Reindlessen an den Wochenenden

Kulinarische Schmankerl zum Osterfest

16. und 17.4.mit Spezialitäten vom Lamm, Wild und Geflügel

FÜRSTENECK

■ Gasthaus

Schrottenbaummühle

Tel. 08504 1739, täglich 12.00 - 21.00 Uhr

Fangfrische Bayerwaldforellen Täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

Hausgemachter Surbraten Sonn- und Feiertage

ab April: feinste Gerichte vom Bayerischen Stangenspargel und Frühlingsküche

Da Waidler



55


Da Waidler - Ausgabe März/April 2017  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you