Page 1

D a s f ü h r e n d e M a g a z i n f ü r To u r i s t i k , G e n u s s u n d Le b e n s a r t

10. Jahrgang · 4,20 Euro Ausgabe Sommer 2014

Golfhochburg Schmallenberg Landschaft soweit das Auge reicht. Prächtige Ausblicke und spektakuläre Abschläge sind die Markenzeichen des Schmallenberger Golfclubs mit seiner 27–Loch-Anlage.

Motorradtouren für Genießer In der Motorradszene gibt es eine große, kultivierte Genießerfraktion, fernab vom Rocker- und Raser-Image. Westfalen bieten dazu beliebte und landschaftlich außergewöhnliche Strecken.

Wasserschloss Nordkirchen

Rezept-Poster

Das größte Wasserschloss in Westfalen wird auch als Westfälisches Versailles bezeichnet. Teile des Schlosses sowie die ausgedehnten Parkanlagen sind für Besucher freigegeben. Kulinarischen Hochgenuss erleben Sie im Schlossrestaurant.

Gartenfest im Kloster Dahlheim Ein Tag wie Urlaub für alle Gartenfreunde. 120 Aussteller auf dem weitläufigen Klostergelände, hohe Handwerkskunst und alles, wovon Hobbygärtner träumen. Das Kloster zeigt zudem klösterliche Gartenbaukunst. 35

4 197107 104208

Sommer-Menü gekocht von David Kikillus (kikillus Restaurant).


Original SELTERS ist zertifizierter Weinbegleiter Zu meiner „2009er Kreation Rot - S -“ aus Lemberger, Cabernet und Merlot, empfehle ich Original SELTERS Naturell. Christian Dautel Weingut Dautel Württemberg

Der Ursprung guten Geschmacks SELTERS Leicht

Trockene Weißweine mit naturgeprägter Säure und mineralischer Komponente aus z. B. Riesling oder Weißburgunder sowie leichte Rotweine aus z. B. Spätburgunder oder Trollinger werden vom dezent feinperlenden SELTERS LEICHT hervorragend begleitet

SELTERS Naturell

Zu bspw. im Barrique ausgebauten, kraftvollen, körperreichen Weiß- und Rotweinen, ggf. auch mit Vanillinkomponenten und hohem Tanninanteil empfiehlt sich Dank seiner eleganten Stille SELTERS NATURELL

SELTERS Classic

Weine mit fruchtig-leichten und duftigen Aromen aus milderen Rebsorten wie z. B. Gutedel, Grauburgunder und edelsüße Weine werden ideal von SELTERS CLASSIC begleitet

Westfalen Magazin Original SELTERS ist offizieller Partner des Deutschen Weininstituts, der Generation Riesling, der Sommelier Union Deutschland e.V. und des Rheingauer Weinbauverbandes. Mehr Informationen unter www.selters.de


Editorial

Liebe Leserin

und lieber Leser ...

„Spring Season“ nennen es die Engländer, bei uns heißt es Frühling. Nehmen wir aber nur einmal den ersten Teil des Wortes, sind wir für diese Ausgabe von einem Ort und einer Veranstaltung zur anderen gesprungen, um die schönsten Frühlingseindrücke für Sie einzufangen. Neben allem Schönen und Genussvollen gibt es aber auch ernste Themen, denen wir uns widmen mussten – besser treffen wir es, wenn wir sagen „wollten“. Die Gastronomie ist uns seit jeher ein besonderes Anliegen – und sie befindet sich in einigen Teilbereichen in der Krise. Vor Jahren war viel von dem berühmten „Kneipensterben“ die Rede. Jetzt ist es die Sternegastronomie. Sie steht zumindest vor einem grundlegenden Wandel. Wir sprachen über dieses Thema mit einem, der es wissen muss – dem langjährigen Sternekoch Elmar Simon aus Paderborn. Kommen wir zurück zu unseren Frühlingsthemen. Da sind Frühlings- und Gartenfeste jedes Jahr das

große Thema. Wir besuchten das Gartenfest im Kloster Dahlheim. Ein Mekka für alle Gartenfreunde und diejenigen, die ausgefallene Accessoires zum Thema ländliche Wohnkultur lieben. Gleich 120 Aussteller präsentierten ihre Produkte in den historischen Klostermauern. Wir waren auch mit dem Motorrad unterwegs, um Ihnen die schönsten Strecken für Ausflüge auf zwei und vier Rädern ausfindig zu machen. Nach einem Besuch der Gärten von Schloss Nordkirchen ging es zur 27-Loch-Anlage der Golfhochburg Schmallenberg und unsere Städtereise führte uns in das beschauliche Billerbeck. Das sind nur einige schöne Ziele, die wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen und für einen Besuch vorschlagen möchten. Der Sommer fängt ja gerade erst an und die Termine für viele große und schöne Freiluftveranstaltungen und Volksfeste stehen ebenfalls an. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit und genießen Sie ein Wochenende in einem der wunderschönen Landgasthöfe. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Zeit und einen möglichst entspannten Sommer.

Herzlichst Ihr Gerhard Besler

Westfalen Magazin

3


Aus dem Inhalt Lebensart 14 38 49

Sternegastronomie im Wandel Ein Interview mit Elmar Simon Westfalen Institut Lieblingsorte: Peter Illmann

Rezepte

12 Küche der Regionen Rohrmeisterei Schwerte Spargel in Tomaten-Schnittlauch-Vinaigrette mit Kartoffel-Chips 34 Sommer-Menü (Rezept-Poster) kikillus Restaurant Gewürzlachs | Avocado | lila Senf US Flank Steak | Röstzwiebel | Waldpilze Zitrusfrüchte | Joghurt | Luftschokolade

Überregional

46

Hövels Hausbrauerei: für Genießer und Entdecker

Partner für Profis

Das Münsterland

42

8

18 20 24 28

Das Westfälische Versailles Wasserschloss Nordkirchen Refugium mit Aussicht Landhotel Eggert Westfälisches Glockenmuseum Billerbeck – die Perle der Baumberge Beslers historische Städtereise Kim Luna mischt Münster auf Ein Comic in der westfälischen Metropole

Das Ruhrgebiet

Das Sauerland

36

Westfalen Magazin

Sous-Vide Workshop in der Maiworm km Kompetenz Manufaktur

50 54 56 60

Hotel Seehof Wohlfühloase in Haltern am See

Golfhochburg Schmallenberg Landhotel Donner Tradition im Stil der Gegenwart Genießer auf heißen Öfen Auf dem Motorrad durchs Sauerland 31. Westfälischer Hansetag Soest Westfalen zu Gast in Soest


34 Ostwestfalen-Lippe 64

Gartenfest im Kloster Dahlheim Ein Tag wie Urlaub – hier werden Gartenträume wahr

Rubriken

3 Editorial 7 Unser Westfalen 22 Genießershop 31 Marktteil 32 Edle Tropfen Weintipp: Dr. Loosen 2012 Satyricus Riesling feinherb-trocken, Mosel

50 67

Edle Tropfen White Dogs Der Reiz des Verruchten 68 Tipps & Termine 70 Kurz notiert Hüttenzauber am Rothaarsteig 71 Impressum 71 Vorschau

Hotel & Restaurant

Genießen Sie die gute Küche und erholen Sie sich in den komfortablen Hotelzimmern.

Böhler`s

z

reszeit u jeder Jah

Jetzt neu auf unserer Karte: dry aged beef der pure fleischgenuß

Hinter dem Rosenberg · 33014 Bad Driburg Tel. 05253 - 1235 · Fax 05253 - 984233 www.boehlers.net · info@boehlers.net Westfalen Magazin

5

Foto: Klaus-Peter Kappest

Foto: i-Thiel Fotodesign

Inhaltsverzeichnis


6

Unser Westfalen

Osnabrück

Velbert Willingen

Düsseldorf

Westfalen Magazin

auch auf Facebook und als App

Spitzenqualität für die Spitzenqualität exclusive für die Gastronomie. exclusive Gastronomie.

Westfalen Magazin

www.badmeinberger.de


Unser Westfalen

Entschleunigung Das Wort Entschleunigung ist mir seit etwa 10 Jahren aktiv in meinem Wortschatz bekannt. Damals war das Schloss Schwansbell noch Wirkungsstätte von Künstlerkoch Franz L. Lauter. Die Pause eines Kochkurses, in dem wir gerade einen Lammrücken entbeint hatten, verbrachten wir im Schlossgarten. Während Lauter hier über die fast 1000 Arten Salbei referierte, die es gäbe und derer noch viel größeren Anzahl an Aromen, erzählte er auch, dass er gern seinen Urlaub in Frankreich auf einem Hausboot verbringe, zum: Entschleunigen. Zeitschriften wie die unsere sind vom Grundverständnis her auch ein Medium der Entschleunigung. Sie wollen im Sessel oder auf der Gartenbank gelesen werden. Bei der Konkurrenz um die Geschwindigkeit beim Transport von Nachrichten sind nicht nur die Tageszeitungen

sondern auch das Fernsehen längst von den neuen Medien abgehängt. Spätestens seitdem das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl 2009 bereits 15 Minuten vor der offiziellen Verkündung bei Twitter zu lesen war. Vielleicht ist es mit den Nachrichten und den Medien, wie mit dem Essen. Klar geht’s meist um schnelle Nahrungsaufnahme und ums satt werden. Aber ein schöner Restaurantbesuch, ohne Handy, ist eben genussvoller. Genauso verhält es sich mit den Zeitschriften, deshalb setzten wir, zusammen mit vielen Verlegerkollegen und dem VDZ auf Print, auf Entschleunigung und auf gute Restaurants. Mit der vorliegenden Ausgabe haben Sie also alles zum Entschleunigen.

Herzlichst Ihr Marcus A. Besler

Westfalen Magazin

7


dAS MÜNSTERLAND | Das Westfälische Versailles

Das Westfälische Versailles Wasserschloss Nordkirchen

Burgen und Schlösser gehören neben den zahlreichen Freizeitparks zu den beliebtesten Zielen vieler Westfalen wenn es z. B. um einen Abstecher nach Nordkirchen oder einen Wochenendausflug geht. Das Wasserschloss Nordkirchen befindet sich in der Nähe des Zentrums der kleinen Stadt Nordkirchen im südlichen Münsterland. Es ist das größte Wasserschloss Westfalens – ein imposantes barockes Bauwerk mit ausgedehnten Gärten und Parks.

W

ir trafen uns Ende April mit Dennis Mazza, dem Küchenchef im Schlossrestaurant Venus. Er zeigte uns die schönsten Seiten von Schloss und Park dieses fantastischen Beispiels barocker Baukunst. Das heutige Schloss ist der Nachfolgebau einer Wasserburg aus dem 16. Jahrhundert. Es wurde von 1703 bis 1734 in mehreren Bauabschnitten im Auftrag des Fürstbischofs Friedrich Christian

von Plettenberg-Lenhausen begonnen und von seinem Neffen, dem Premier­ minister Ferdinand von Plettenberg vollendet. Nach vielen Besitzerwechseln wurde das Schloss 1959 an das Land Nordrhein-Westfalen verkauft. Im Verlauf der folgenden Jahrzehnte wurden auch das benachbarte Oranienburg, der Schlosspark, das angrenzende Waldgebiet Tiergarten mit insgesamt über 1 000 Hektar Wald an das Land verkauft. Das

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

8

Dennis Mazza, Franz L. Lauter und Norbert Parzych im Schlosshof Westfalen Magazin

Auch bei schlechtem Wetter bietet der Schlosspark etwas für’s Auge


Das Münsterland | Das Westfälische Versailles Schloss beherbergt seit 1951 die Fachhochschule für Finanzen NRW, ein Standesamt-Büro im Schlosstürmchen, sowie die Schlosskapelle, die für Trauungen gemietet werden kann. Seit 10 Jahren befindet sich mit dem Restaurant Venus auch das vielfach „ausgezeichnete“ Gourmetrestaurant im Schloss. Zur Schlossgastronomie gehört auch das „Bistrante“. Hinter diesem Kunstnamen verbirgt sich das „Restaurant für jeden Tag“. Hier erwarten den Gast Klassiker wie das Wiener Schnitzel, geschmorte Lammschulter, gebratene Entenbrust oder Schweinelendchen. In der Saison natürlich auch viele Spargelgerichte. Wer es ganz schnell mag, besucht das „Bistro in der Tränke“. Hier werden schmackhafte Gerichte schnell serviert. Im Sommer sitzen die Gäste gerne auf der Sonnenterasse (im Schlosshof) und genießen kleine Gerichte, kühle Getränke und hausgemachte Kuchen und Torten. Einige Teile des Schlosses sind für Besucher freigegeben und können besichtigt werden. Der Baustil des Schlosses folgt niederländischen Vorbildern. Die aus Backstein errichteten und mit Sandsteinelementen gegliederten Fassaden des Schlosses sind typisch für die Barockarchitektur Westfalens, insbesondere aber für die Werke des final für den Bau verantwortlichen Architekten Johann Conrad Schlauns. Schloss und Park wurden von der UNESO als „Gesamtkunstwerk von inter­ nationalem Rang“ für schutzwürdig erklärt.

9

Luftansicht des Schlosses mit guter Ansicht der umgebenden Gräfte und dem Venusgarten

Der Schlosspark Etwas ganz besonderes sind die Gärten und der Park des Schlosses. Wohl kaum ein anderes Schloss in Nordrhein-Westfalen verfügt über eine so große, gepflegte und abwechslungsreiche Parkanlage. Ein Besuch dieses größten Wasserschlosses Westfalens, samt seiner ausgedehnten Gartenanlagen kann vielfältig gestaltet werden. Die Größe der Anlage mit ihren Alleen, den teilweise mächtigen Baumriesen und der Venusinsel bietet viel Abwechslung. Von diesem außergewöhnlichen Angebot machen jedes Jahr ca. 500 000 Besucherinnen und Besucher Gebrauch. Im Norden des Schlosses liegt die rekonstruierte Venusinsel, das neobarocke

Schmuckstück der gesamten Anlage mit insgesamt 385 Skulpturen. Dieser Inselgarten, mit Buchsbaum­ ornamenten, Blumen, Rasenflächen und zahlreichen Skulpturen wurde 1989 – 91 nach den Plänen des berühmten französischen Gartenkünstlers Henri Duchêne (1841 – 1902) vollständig wieder hergestellt. Im Norden der Insel, jenseits des Teichs, setzt ein weiterer Wegestern die Mittelachse des Schlosses weithin fort. Im Osten dieser zentralen Anlagen befindet sich der Ostgarten. Er ist vor allem von Waldbereichen mit Alleen und Weg­sternen geprägt und beherbergt auf seinen unterschiedlich großen Lichtungen diverse Skulpturen aus verschiedenen Epochen sowie mit der Mensa der

Für Ihre

Hochzeitsfeier steht Ihnen unser

Weddingplaner

Ein Ort der Gastlichkeit: • im Kaminzimmer zum Fine Dinning bei Kerzenschein • im Bauerngarten Kaffee und hausgemachte Kuchen genießen • lichtdurchfluteter Gartensaal und Gesellschaftsraum für Ihre Familienfeier und besondere Anlässe

zur Seite! Wir verwöhnen anspruchsvolle Gäste, die Michael Belz sehr gute Küche, mit deutlicher Tendenz zur Region schätzen. Der aufmerksame Service, unter der Leitung von Jürgen Menke, ist inspiriert durch das freundlich, frische Ambiente Westfalen Magazin des Hauses.

Hauptstraße 42 • 59399 Olfen-Vinnum • Telefon 02595 387 95 51 • Fax 02595 387 95 52 • info @ mutter-althoff.de • www.mutter-althoff.de


Fotos: futec AG / Gerhard Besler

10 Das Münsterland | Das Westfälische Versailles

Höhenfeuerwerk beim Open-Air Klassikkonzert

Finanzhochschule und dem Hallenbad zwei Bauten aus den 1970er Jahren. Im Westen des Schlossparks liegt der Westgarten mit Garten- und Waldbereichen. Hier sind zahlreiche Relikte aus der Schaffenszeit von Conrad Gottfried Schlaun zu entdecken, allen voran das „Lustschloss“ Oranienburg, doch auch Pictorius und Duchêne haben hier ihre Spuren hinterlassen. Die derzeitige Nutzung weiter Bereiche als Pferdeweide erfordert von dem Betrachter viel Vorstellungsvermögen um hier die barocke Pracht vergangener Tage wieder erstehen zu lassen. Der im Süden anschließende Rennplatz mit malerischen Baumgruppen wurde vom letzten Grafen Esterházy Ende des 19. Jahrhunderts angelegt und geht in den Tiergarten über, den man von der Südkirchener Allee durchwandern kann. Im Schlosspark und der umgebenden Landschaft sind interessante

Blick auf die Venusinsel von der Terrasse des Schlosses

Relikte aus alten Zeiten und verschiedenen Epochen zu entdecken. Fasst man das gesamte Angebot zusammen, das sich Ausflüglern, Gartenund Kunstinteressierten sowie Feinschmeckern bietet, ist das Wasserschloss

Dennis Mazza, Küchenchef des Schlossrestaurants Venus

Nordkirchen ein Ausflugsziel, für das sich auch eine etwas weitere Anreise lohnt, zumal im Sommer auch einige hochklassige Konzerte im Schlosspark veranstaltet werden. Am 19. Juli 2014 findet hier das Open-Air „PicknickConcert“ mit Chris de Burgh statt. Neben seinem Auftriit bieten auch andere Acts Lieder zum Mitklatschen und Mitsingen. Das Open-Air-Klassikkonzert findet in diesem Jahr am 22.8.2014 statt. Festlich eingedeckte Tische, aber auch Picknickplätze, 1 000 Kerzen und ein Höhenfeuerwerk verleihen dieser Veranstaltung einen würdigen und glanzvollen Rahmen. Für die Gastronomie zeichnet auf allen Veranstaltungen die Schlossgastronomie von Franz L. Lauter und seinem Team verantwortlich. Weitere Informationen: www.schloss-nordkirchen.de

Jahreszeitenkalender 2014 Samstag, 21. Juni 2014: Kochkurs Juni: Spargel, die Königin des Gemüses, lädt ein mit Buffet Samstag, 26. Juli 2014: Grillabend, argentinische Steakwoche und mehr Donnerstag, 2. Oktober 2014: Whiskyabend Donnerstag, 16. Oktober 2014: Weindegustation-Menü jeden Sonntag und Feiertag von 15.30 bis 17.30 Uhr, genießen Sie in entspannter Atmosphäre Sandwiches und Gebäck. Tee so viel Sie mögen und das zu einem Festpreis. Westfalen Magazin Täglich Frühstück 10.00 – 12.00 Uhr sonntags Frühstücksbrunch 9.00 – 12.00 Uhr

Bei Veranstaltungen wird um Reservierung gebeten!

2013

Restaurant des Jahres Note 1,41

Restaurant Stockey Dortmunder Straße 35 · 44536 Lünen Telefon 02306 14028 Telefax 02306 14005 www.restaurant-stockey.de Partyservice: www.partyservice-stockey.de

Restaurant Stockey – Treffpunkt für gutes Essen in Lünen


etfestival m r u o G n le hr gala Westfa , Eröffnungs August 2014 18.00 U ik Arnecke

 Er 21. Werner , z long, Eric yl D l nzales-Pere ae o h G ic und Sonia tköchen M as er b G u en Te d es it M er, Johann Euro Dennis Roth rson: 129,00 Preis pro Pe —

tivalmenühr

es Gour metf 2014

18.30 U r 09. Oktobe r Frank Oehle Mit T V-Koch Euro rson: 129,00 Preis pro Pe

Wittbräucker Straße 56 5 44267 Dortmund-Höchsten Tel. +49 (0) 231. 880 50 0 Fax. +49 (0) 231. 880 50 100 mail@larrivee.de

Westfalen Magazin


Küche der Regionen

Küche der Regionen Wenn nicht jetzt, wann dann?

D

ieses weithin bekannte Kultlied der „Höhner“ bezieht sich in unserem Fall auf den Spargel vom Bio Hof Schulze-Wethmar. Feinschmecker warten jedes Jahr von Juni bis Anfang April auf den Beginn der neuen Spargelsaison. In diesem Jahr war es bereits Anfang April soweit, dass wir mit Manfred Kobinger die „Bio-Spezialisten“ aus Lünen besuchten, um deren Spargel vor Ort zu begutachten. Karl-Dirk Schulze-Wethmar stellte seinen Hof (-betrieb) vor 26 Jahren auf biologische Landwirtschaft um. Spargel ist ein wichtiges Produkt des Hofes, deshalb setzte er sich zum Ziel als einer der ersten Betriebe Bio-Spargel zu erzeugen. Die Fami-

lie Schulze-Wethmar betreibt neben der Landwirtschaft auch einen schmucken Hofladen. Hier sind alle Lebensmittel, die zum Verkauf angeboten werden Bio-zertifiziert. Der Hofladen zählt viele Feinschmecker zu seinen Stammkunden, aber auch gute Restaurants kaufen hier „groß“ ein, wenn es um den Spargel geht. Sein Geschmack ist nach einhelliger Meinung einzigartig. Im Übrigen bietet der Hofladen seinen Bio-Spargel zu ähnlichen Preisen an, wie sie auch im Einzelhandel üblich sind. Manfred Kobinger bereitete für unsere Leser ein köstliches, leichtes, stressfrei nachzukochendes Spargelgericht . Manfred Kobinger und Frank Baumüller Manfred Kobinger und Vitus Schulze-Wethmar begutachten die frische Ernte

Spargel in Tomaten-Schnittlauch-Vinaigrette mit Kartoffel-Chips Zutaten für 4 Personen 2 kg

frischer weißer deutscher Spargel (z.B. Bio-Spargel von Schulze-Wethmar)

4 Stck

reife Tomaten

1 Bund Schnittlauch 4 Stck

kleine Kartoffeln (festkochend)

Wildkräutersalat oder Rucola als Garnitur

Zubereitung

Pflanzenöl, Salz, Zucker

Für die Vinaigrette 50 ml

Cidre-Essig

100 ml

kalt gepresstes Rapsöl

1EL Spargelfond Salz, Pfeffer, Zucker (je nach Gusto)

»» Spargel schälen und in Salzwasser mit einer Prise Zucker vier Minuten kochen. »» Die Tomaten blanchieren, die Haut abziehen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. »» In 160 °C heißem Pflanzenöl ausbacken Vor dem Hofladen mit Vitus und Karl-Dirk SchulzeWethmar (eventuell in einem Topf). Mit einem Kochlöffel wenden. Die Chips auf ein Küchenkrepp geben und mit Salz würzen. Vinaigrette »» Cidre-Essig mit dem Rapsöl und einem Esslöffel Spargelfond, Salz, Pfeffer und Zucker zu einer homogenen Masse mixen. »» Jetzt die geschnittenen Tomaten und den Schnittlauch hinzufügen und abschmecken. Anrichten »» Wie zum Beispiel auf dem Foto. Viel Spaß beim „stressfreien“ Nachkochen! Wünscht Ihnen Ihr Manfred Kobinger

Westfalen Magazin

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

12


Die Rubrik | Das Thema

Westfalen Magazin

13


Fotos: Thorsten Schneider / vielbauch.de

14 Lebensart | Sternegastronomie im Wandel

Paderborner Dosenfisch – ein Beispiel für Elmar Simons kreative Sterneküche

Sternegastronomie im Wandel Ein Interview mit Elmar Simon Die Sternegastronomie ist das Aushängeschild unserer Gastronomie. Spitzenköche kämpfen mit ihren Teams jedes Jahr um den begehrten und weltweit geachteten Michelin-Stern. Um diese Auszeichnung des Restaurantführers Guide Michelin zu erhalten, liegt die Messlatte sehr hoch. Hat man diese Empfehlung einmal erhalten, gilt es diesen Stern jedes Jahr aufs Neue zu bestätigen (manche sagen auch zu verteidigen). Der Michelin vergibt insgesamt drei Sterne. Mit drei Sternen ist man dann sprichwörtlich im Olymp der Köche angelangt. Die Empfehlungen des Michelin werden weltweit vergeben und gelten als höchste gastronomische Auszeichnung eines Restaurants.

R

estaurants werden entgegen der weit verbreiteten Meinung vom Michelin nicht mit einem Stern ausgezeichnet. Der Stern wird nicht verWestfalen Magazin

liehen, sondern ein Restaurant wird im Reiseführer Michelin empfohlen. Drei Sterne bedeuten: „eine der besten Küchen – ist eine Reise wert.“ Zwei Sterne: „eine hervorragende Küche – verdient einen Umweg.“ Ein Stern: „eine sehr gute Küche – verdient besondere Beachtung“. Obwohl es keine offizielle Übergabe bzw. Verleihung gibt, sondern nur diese Art der Empfehlung im seit ca. 1900 alljährlich erscheinenden Michelin-Reiseführer (auch genannt die rote Bibel), ist diese Empfehlung weltweit sehr begehrt und von Feinschmeckern und Genussmenschen hoch geachtet. Da dieser Stern nicht verliehen wird, kann er, entgegen oft getroffenen Aussagen, folglich auch nicht zurückgegeben werden. In den letzten Jahren liest und hört man immer öfter, dass sich die Sternegastronomie in der Krise befindet. Beklagt werden im allgemeinen die hohen

Personal- sowie Materialkosten. Das Gästeaufkommen steht oft nicht im richtigen Verhältnis zum Aufwand.

Sternegastronomie nicht wirtschaftlich? „Sternerestaurants“ gelten oft als die kulinarischen Leuchttürme ihrer Region, haben aber auch das Image, sehr teuer zu sein und ebenfalls gilt die Atmosphäre dort bisweilen als steif und verkrampft. So oder ähnlich liest man es oft in der einschlägigen Presse. Viel von diesem Image ist mit Vorurteilen behaftet, die wir nicht bestätigen können. In diversen TV-Sendungen wird gerne darüber berichtet, dass die Deutschen gerne und viel essen – aber billig muss es sein. Fest steht, dass die Deutschen von ihrem Einkommen viel weniger für gutes Essen ausgeben, als die europäischen Nachbarn.


Lebensart | Sternegastronomie im Wandel In den Restaurants der Spitzengastronomie liegen die Personal- und Materialkosten bekanntermaßen weit über dem Durchschnitt. Ein Gastronom, der kürzlich sein Sternerestaurant aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen hat, sagt im Interview mit einer renommierten Tageszeitung, dass er an einem Menü, das 100 Euro kostet, nichts verdient. In Belgien appellieren Spitzenrestaurants sogar an die Regierung ihnen zu helfen. Wir wollten uns den vielen Spekulationen nicht anschließen. Gerhard Besler befragte deshalb Elmar Simon (Inhaber des Sternerestaurants Balthasar, Michelin-Stern seit 1998) nach seinen Erfahrungen: In Deutschland haben erst kürzlich sehr renommierte Sternerestaurants aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Das bedeutet ja auch, dass die Gäste nicht bereit sind noch höhere Preise zu zahlen. Die Situation wird sich also vorerst nicht ändern – oder? Die Kosten für Wareneinsatz und Personal sind in einem Spitzenrestaurant wesentlich höher wie in der oft zitierten „gut-bürgerlichen Küche“. Das müssen wir unseren Gästen vermitteln. Wir, d. h. die Sternerestaurants bzw. Sterneköche, müssen unsere Gäste im wahrsten Sinne des Wortes dahingehend „erziehen“. Wenn uns das nicht gelingt, kommen wir an diesem Punkt auch nicht weiter. Hat die Sternegastronomie „nur“ ein Imageproblem, das potenzielle Gäste daran hindert, ein Sternerestaurant zu besuchen oder spielen auch andere wichtige Faktoren eine Rolle, die man ändern könnte? Das Image, das ein Sternerestaurant sehr teuer ist und es dort nur etepetete zugeht, ist sehr weit verbreitet. Hier müssen sich die meisten Sternerestaurants ein anderes, neues Marketing überlegen. Der Michelin-Führer sollte sich da mit seinem Marketing in einigen Punkten anschlie-

Elmar Simon (rechts) mit seiner „rechten Hand“ Alexander Brozmann

ßen. Der Michelin empfiehlt Restaurants und kennzeichnet diese Empfehlung mit 1 – 3 Sternen. Wenn die Stiftung Warentest etwas mit „sehr gut“ bewertet, rennt alles dorthin, weil hier das Marketing stimmt. Der Guide Michelin muss also ein breiteres Publikum ansprechen. Ist der Kostendruck tatsächlich so hoch, dass sich viele Ihrer Kollegen ein Zubrot verdienen müssen, sei es mit dem Catering, in TV-Sendungen, oder gar als Comedian? Einige Köche haben ihre Restaurants ja aufgrund der Arbeitsbelastung oder zu Gunsten ihrer TV-Auftritte aufgegeben. Dazu kann ich nichts sagen, da ich hiervon nicht betroffen bin. Wir begegnen diesem hohen Kostendruck mit unserer Innenstadt-Kneipe „Kitzgams“. Dieses zweite Standbein gibt uns die Möglichkeit Personal- und Wareneinsatz flexib-

ler zu gestalten, um sich in Sturm- und Drangzeiten gegenseitig zu unterstützen. Manche Kollegen von Ihnen haben über 200 Drehtage, an denen Sie Ihren Gästen gar nicht oder nur sehr eingeschränkt zur Verfügung stehen oder bei teuren Kochseminaren nicht persönlich anwesend sind. Welchen Eindruck macht das auf die Gäste? Eher positiv, weil der „Chef“ so berühmt ist, oder eher negativ, weil der Chef oft nicht da ist? Auch hiervon bin ich nicht betroffen, da ich nicht im TV unterwegs bin. Aber – der Gast eines Sternerestaurants hat eine hohe Erwartungshaltung und dazu gehört, dass der „Chef “ persönlich anwesend ist, sei es im á-la-Carte oder bei Kochseminaren. Alles andere enttäuscht den Gast.

Westfalen Magazin

15


Foto: Thorsten Schneider / vielbauch.de

16 Die Rubrik | Das Thema

Das „Balthasar“ in Paderborn

Dass in der Spitzengastronomie sehr teure Lebensmittel eingesetzt werden, ist unbestritten. Aber muss es ein bretonischer, geangelter Atlantik-Steinbutt oder ein Steak vom Atterochsen sein? Es gibt doch auch sehr gute Alternativ-Produkte. Wir haben ohnehin den Eindruck, dass der Trend zu hervorragenden regionalen Produkten immer stärker wird (siehe Ihre Senne-Forelle, das Linumer Kalb oder das Zierenberger Landschwein). Man kann doch auch ohne Michelin Stern auf sehr hohem Niveau kochen und dadurch einige Vorurteile abbauen – oder? Wichtig sind der Einsatz guter Produkte und die Kreativität des Kochs. Wenn die Ware den Qualitätsansprüchen genügt und dann noch aus der Region kommt – umso besser. Das verhindert außerdem lange Transportwege. Produkte nur aus der Region sind aber nicht immer möglich. Produkt, Zubereitung und Präsentation, das muss dem Gast Spaß machen und einen Kick auslösen. Dann ist das Ziel erreicht.

Westfalen Magazin

Sie und die meisten Ihrer „Sterne­ kollegen“ haben viele Jahre gebraucht, um vom Michelin empfohlen zu werden. Danach folgten oft viele Jahre in denen der Stern, das heißt die Küchenleistung, bestätigt wurden. Herr Simon haben Sie eine Idee, wie die Sternegastronomie ihr Image verbessern kann und so zu besseren Auslastungen gelangt? Nach so vielen Jahren verzichtet man natürlich nicht gerne auf den MichelinStern. Aber – wie bereits erwähnt – das Image muss sich ändern. Essen gehen und Spaß haben muss im Vordergrund stehen. Die Hintergedanken „teuer“ und „etepetete“ müssen aus den Köpfen der Gäste verschwinden. Daran müssen wir arbeiten, dann gehen auch mehr Gäste zum Abendessen in ein Sternerestaurant. Wäre es dem Ruf Ihres Restaurants abträglich, wenn Sie im Restaurant zwei verschiedene Bereiche (evtl. sogar mit zwei Namen) hätten, in denen jeweils andere Speisen (z.B. hochwertige Regionalküche) angeboten würden. Ganz gezielt: Natürlich mit einem unterschiedlichen

Preisniveau für ein unterschiedliches Gästeklientel? Ganz eindeutig nein. Die Stembergs aus Velbert haben es uns doch vorgemacht. Sie propagieren seit vielen Jahren das Thema „Zwei Küchen von einem Herd“. Jetzt wird das Haus vom Michelin mit einem Stern empfohlen. Das hat mich ganz besonders gefreut. Wir – die Sternerestaurants – können die nächsten fünf Jahre nicht so weitermachen wie bisher, sonst wird sich an der derzeitigen Situation nichts ändern. Das heißt also neues bzw. geändertes Marketing des Guide Michelin und der Restaurants muss erarbeitet werden. Auch gute bürgerliche Speisen basierend auf regionalen Produkte sollen ihren Platz haben, bzw. finden. Das Image „zu teuer“ und Steifigkeit – Sie nennen es „etepetete“ – muss aus den Köpfen. Genau. Besten Dank Herr Simon für das offene Gespräch. Das Interview führte Gerhard Besler.


Die Rubrik | Das Thema Elmar Simon

pADERBORNER DOSENFISCH

17

Zutaten für 4 Personen Gebeizte Makrele 2 Stck Makrelenfilets (gereinigt und entgrätet) 50 ml Honig-Essig 2 El Honig Pfeffer, Zucker

Makrele l Tomate l Sauerrahm

Tomatengelee 50 ml Tomatensaft 50 ml Orangensaft 1 Blatt Gelatine Salz, Pfeffer, Zucker, Tabasco

Kartoffel - Sauerrahmmousse 150 g mehlig kochende Kartoffeln 100 ml Sahne 3 El Sauerrahm 200 ml geschlagene Sahne 2 Blatt Gelatine Salz, Muskatnuss, Essig, Chilipulver

Zum Anrichten Wildkräuter, Harenga Kaviar (Bosfood.de), Sauerrahm im Spritzbeutel

Zubereitung Niveau: Mittel Gebeizte Makrele Die Makrelenfilets in vier Teile portionieren und möglichst eckig schneiden, danach mit der Fleischseite in einen tiefen Teller legen. Den Honig mit dem Essig und einer Prise Pfeffer verrühren, bis sich der Honig völlig gelöst hat. Eventuell noch mit etwas Zucker nachsüßen und in den tiefen Teller mit den Makrelen gießen, sodass das komplette Fleisch der Makrele bedeckt ist. Alles mit Klarsichtfolie abspannen und über Nacht (besser zwei Nächte) im Kühlschrank stehen lassen. Kartoffel-Sauerrahmmousse Die Kartoffeln in Salzwasser garkochen und das Wasser abgießen. Alles zurück in einen Topf geben und die flüssige Sahne und den Sauerrahm hinzugeben. Mit dem Kartoffelstampfer alles fein pürieren und kräftig abschmecken. Noch warm durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die noch warme Masse rühren. Alles auskühlen lassen und wenn die Masse zu binden beginnt die geschlagene Sahne unterheben. Alles in Kaviardosen abfüllen, sind diese nicht vorhanden, können auch einfache flache Schüsseln benutzt werden. Tomatengelee Die Gelatine einweichen. Den Orangensaft zusammen mit dem Tomatensaft auf ca. die Hälfte reduzieren lassen und die Gelatine darin lösen. Mit den übrigen Zutaten kräftig abschmecken und, wenn der Fond noch nicht geliert hat, auf dem Mousse als Spiegel verteilen. Anrichten Die Makrele aus der Beize nehmen und gut abtropfen lassen. Auf den Tomatenspiegel setzen und mit Wildkräutern, Sauerrahmtupfern und Kaviar ausgarnieren.

192

193

produktkunde elmar becker

Zander

(sander lucioperca)

Ein heimischer Raubfisch auf dem Tisch

D

er Zander gehört neben der Forelle zu unseren beliebtesten Süßwasser-Speisefischen in Privathaushalten und auf den Speisekarten der meisten Restaurants. Auch in unserem Buch ist er gleich mehrfach in tollen Rezepten präsent. Der Zander, auch Hechtbarsch oder Zahnmaul genannt, gehört zur Familie der Barsche (Perciade). Er ist der größte Süßwasser-Raubfisch Europas und kommt vom Rhein bis zum Ural und von der Ostsee (im Brackwasser) bis rund um das Kaspische Meer vor. Viele Regionen reklamieren für sich, den besten Zander überhaupt zu haben. Vielleicht kommen Ihnen von Ihren Reisen die Begriffe Moselzander, Möhneseezander oder Ostseezander bekannt vor. Erst nach Besatz kommt er auch in Rhein-, Mosel- und Weser vor. Er liebt große Gewässer mit mindestens vier bis fünf Meter Tiefe. Der Zander lebt als Raubfisch in langsam fließenden Flüssen, Seen, Haffen und Bodden Europas. Hier findet er immer genügend Laichplätze. Er bevorzugt trübes Wasser, wo er nicht mit dem Hecht konkurrieren muss. Seine Nahrung sind kleine Fische wie Rotaugen,

Der Zander gilt als scheuer, vorsichtiger Fisch. Als Köder für den Fang kommen 8 - 20 cm große Köderfische wie die Ukelei, der Gründling, Rotauge und Rotfeder in Frage. Durch seine ausgeprägte Vorliebe für kleine Fische kann er für deren Bestand gefährlich werden. Naturschützer sehen weitere Besatzmaßnahmen als kritisch an.

Gründlinge und Barsche. Sein langgestreckter, spindelförmiger Körper ist wie geschaffen für die Jagd. Sein Maul ist tief gespalten. Darin stehen ungleichmäßig die langen, spitzen Fangzähne neben kleinen Bürstenzähnen. Ausgewachsen

Besonders erfolgreich für den Fang sind Stellen, an denen sich viele kleine Fische aufhalten. Große Exemplare werden in der kalten Jahreszeit gefangen. Der Zander ist ein wichtiger und wertvoller Speisefisch, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Sein Fleisch ist hell und fest. Die Filets sind fast grätenfrei.

kann er eine Länge von bis zu 1,30 m erreichen. Gefangen werden aber meist Exemplare mit einer Länge von 40 cm – 50 cm. Er wird ca. 10 Jahre alt, kann aber auch bis zu 20 Jahre alt werden. Die Männchen werden nach 2 - 4, die Weibchen nach 3 - 5 Jahren geschlechtsreif.

52

68 Lieblingsrezepte, 228 Seiten Kochen pur ...

53

Kochseminare

Hobby also wirklich lieben, aber dann sind Kochkurse auch eine echte Bereicherung. Es werden meist Kurse unterschiedlicher Kategorie angeboten. Die Preisspanne bewegt sich in der Regel zwischen 125 und 420 Euro. Machen wir uns nichts vor, der Preis hängt natürlich auch vom Bekanntheitsgrad und den Auszeichnungen des Küchenchefs und des Restaurants ab. Kochkurse zu verschiedenen Themen findet man auf den Internetseiten vieler Restaurants und Spitzenköche. Geschmacksschule im Restaurant la vie Direkt in der historischen und äußerst attraktiven Fußgängerzone von Osnabrück, gegenüber dem Rathaus des westfälischen Friedens, befindet sich das Gourmetrestaurant „la vie“ des Ausnahmekochs Thomas Bühner (3 MichelinSterne). Restaurant und Kochschule befinden sich im klassizistischen Gebäude des Hauses Tenge. Neben dem Gourmetrestaurant betreibt er hier in separaten Räumen seine „Geschmacksschule“. Dieser Bereich beherbergt eine eigene Vorbereitungsküche mit Barbereich, eine moderne Seminarküche, die mit allen technischen Finessen (Kochinsel mit Induktionsfeldern, Wok-Brenner und Teppanyaki) ausgestattet ist. Selbstverständlich gibt es hier auch einen modernen Backofen, einen Kombidämpfer und einen Sous-vide-Garer und Vakuumierer. Zur Seminarküche gehört auch ein

Dem ProFI auF DIe FInGer GeScHaut Kochkurs bei Thomas Bühner

K

ochkurse und Kochseminare sind für passionierte Hobbyköchinnen und Köche neben dem Selbststudium in Kochbüchern ein exzellenter, wenn auch oft kostspieliger Weg sich handwerklich weiter zu bilden oder seinen kuli-

narischen Horizont zu erweitern. Zusätzlich lernt man vollkommen kostenlos sehr oft auch noch nette und gleichgesinnte Menschen kennen. Kochsendungen bei öffentlich-rechtlichen oder Privatsendern helfen guten Hobbyköchen dage-

gen kaum weiter. Hier steht die Selbstdarstellung bis auf wenige Ausnahmen oft im Vordergrund. Besuchen Hobbyköchinnen bzw. Hobbyköche des Öfteren Kochkurse, kann das ganz schön ins Geld gehen. Man(n)/Frau muss dieses

1) Thomas Bühner zeigt, wie man die Frische des Fisches anhand der Kiemenfarbe erkennt. 2) Sander de Jong am Thermomix

Lieblingsrezepte von Spitzenköchen, wertvolle Tipps und Informationen sowie Klartext bei der Produktkunde bietet Gerhard Besler in seinem aktuellen Kochbuch. Hier erfahren Sie auch etwas über die privaten Hobbys, Träume und Ziele unserer Kochavantgarde.

1 behaglicher eigener Essbereich mit einem großen Tisch. Der Vorteil, dass die Geschmacksschule über komplett eigene Räumlichkeiten verfügt, entkrampft besonders bei Anfängern, bzw. Ersttätern. Die Sinne seiner interessierten Gäste schärfen, durch das inspirierende Ambiente Kreativität fördern und ein neues Bewusstsein für das sensorische Zusammenspiel von Aromen, Texturen und Temperaturen schaffen – das ist das Ziel von Thomas Bühner in seiner Geschmackschule im „la vie“.

gen Vorkenntnissen. Hier lernen Sie unter Anderem diverse Garmethoden für unterschiedlichste Produkte kennen. Geschmacks-meisterklasse In der Meisterklasse treffen sich Kochbegeisterte, Kochclubs und Interessierte. Sie erhalten hier den letzten Schliff für Ihre handwerklichen Kreationen sowie Qualitäts-

Die Kochkurse werden hier in drei Kategorien angeboten: Grundschule des guten Geschmacks „1. Klasse kochen“ Hier lernen Kocheinsteiger in drei Stunden Grundtechniken der Zubereitung eines drei Gänge Menüs. Hierbei steht im Vordergrund immer ein bestimmtes Produkt. weiterführende Geschmacksschule. Dieser Unterricht passt zu Kochinteressierten und Mutigen mit gerin-

2

8

Begleiten Sie Thomas Bühner, Heiko Antoniewicz, Elmar Simon, Björn Freitag, Carmen Rodriguez-Garcia, Dirk Engemann, Elmar Becker, Dennis Rother, Thomas Hartz und Gerhard Besler auf ihre kulinarischen Abenteuer.

9

elmar becker

pulpO

mit Fenchelsalat und Zitronenvinaigrette

D

ieses Gericht, mit warmen Brot serviert, ist eine leichte Vorspeise für den Sommer.

Zutaten für 4 Personen 600 g 1 Stck 50 g 50 g 50 g 1 Stck 100 ml 2 Stck 4 Stck 1 Stck

Pulpo, küchenfertig Fenchelknolle Knollensellerie Zwiebel Lauch Biozitrone Olivenöl Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblatt Fenchelgrün, Salz, Zucker, Pfeffer und Butter

Erschienen im futec Verlag, Lünen 228 Seiten, 29,50 Euro Erhältlich im Buchhandel, bei den teilnehmenden Köchen oder unter: www.shop.westfalen-magazin.de

Zubereitung Einen großen Topf mit Wasser füllen. Angestoßene Gewürze und das Gemüse hinzufügen. Pulpo einlegen und min 1 ½ Stunden köcheln, bis der Pulpo gar ist. Im Fond auskühlen lassen. Fenchel putzen, Fäden ziehen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Fenchelgrün fein schneiden einige Stiele für die Dekoration aufheben. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Abrieb der Schale und 4 - 5 Esslöffel Pulpofond eine Vinaigrette herstellen. Kräftig abschmecken mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Zucker. Fenchel marinieren, geschnittenes Fenchelgrün beifügen und einige Minuten ziehen lassen. Pulpo portionieren und mit Butter und ein wenig Fond leicht erwärmen.

Thomas

Alles auf Teller platzieren, den lauwarmen Pulpo mit ein wenig Fond nappieren und mit Fenchelgrün dekorieren.

Mar

Jakobsm

one

uscheln

i

M

Gerha

n

| Wachte süppc lspiegele he

n

aronen oder Ess We Esskas iterzüchtu kastanien 63 – ng tan und Ma ie oder Ede der Edelka gibt es da einen stanie Un der Pfa ronen werde lkastanie ist . Die Maron terschied lz ang n kleine ? Die en Weihn eboten auf dem deutsc r und runder sind geschm Marone ach . Sie sin hen ist ein ebenso tsmarkt. als die acksin d ein e Sie als Pü tensive belieb Markt me Maron ist rees ang sind auch ter Win e. Ess r. belieb kastan Die tersna aus Frankr eboten t eic ien als Bei ck . lage zu und fehlen h, Italien und Wildge auf kei richten nem und we rden Zutat

62

Gerhard Besler

en für

Hartz

üse |

s Gem rlicHe WinTe -Forelle lenne

rd Be

sler

4 Person

en Für die Suppe 250 g Maron en, vakuum roh geschä lt ode verpack r Maron geröste t und bereits t en Die ges süppche Lauchs tan n chä dem Vak lten Ma nur den ge (Porree), 1 Stck ronen weißen im Ofe einem uumpack Eschal Teil 25 g ver n otte Top und das f mit der wenden. Die bei 170 °C Butter 60 ml rösten Butte , oder r glasig Eschalott len. Crè Ganze mit weißer 500 ml e und ber weiße Portwe me Fra das Lau eits geröst m Por anschwitze Na in Gefl îch ch Ge ügelfon 250 g twein n. Die ch gro ete schma e unterrüh d ablösc ger Sieb, b würfe aus Crème ck salz ren un hen. Mit östeten oder fraîche ln un en und pfe d alles 20 dem Pü sauberes d in Salz, Pfe heißem Maronen Min ffern. Küche riersta zugebe ffer Geflü Nun alle uten köc ntuch b etw Für die heln (sim gelfond auf n as auf pas Jakob schäum sieren. We s pürieren Jakob fülWacht smusc und dur mern) las smusc en. r es ma elspie sen. heln, Die heln, ch ein g: Vo Jakobs geleie 8 Stck r dem feines musch Wachtel r und einer Jakobs Anrich eier un Trüffe eln kur Pfa musch ten nn l z wä mit d Trü e erhitze eln, jeweils als Fris ffel chware zwei n. Die ssern und Min mit vom ans Sup Jak ute erm chl Lim obs 1 Stck guten n ießend arkt ode braten ettensaft bet braten. Etw muscheln Limette r Fischhä trocke 30 g salzen . Mit – nur ndler einem räufeln. In as Butter und pfe n tupfen. den Saf rund Butter zugebe 8 Stck Oliven ausste Ausst einer t öl in ech beschi chen. n, mit ffern und Wacht bei 1 Stck Den Trü er, der un chtete Braten elei n Pfa gefähr saft nap dseitig Anric ffel dün Wintert er nne den Du hte rüffel pieren n hob Die Jak n rchme die Wacht Olivenö eln. elspieg und sser der l, Pfeffer obsmu eleier darauf Rucola scheln , Musch sprossen Salz, etwas setzen in eln hat ein Trüffe . en als Gar , lscheib Mit dem (au tiefen Tel nitur gar en ler fge

Zuberei

tung

1 Stck

196

nieren

.

auf der

geb schäum Suppe ten) Ma en und die verteil en. Mit ronensüpp Wachtelspieg che etwas ele Spross n angießen. ier en un Die d (od er) Ch ilifäden

Westfalen Magazin


18 Die Rubrik | Das Thema

Refugium mit Aussicht Fotos: futec AG / Gerhard Besler, Landhotel Eggert

Landhotel Eggert

Für unsere Reihe „Die schönsten Land­ gasthöfe in Westfalen“ waren wir im Münsterland unterwegs und besuchten das Landhaus Eggert. Seine einzigartige Lage in der Parklandschaft des Münsterlandes und die vielfach ausgezeichnete Küche sowie die Herzlichkeit seiner Gastgeber, sind zu jeder Zeit eine Reise wert.

D

er letzte Kilometer zum Landhaus Eggert führt über eine kleine Privatstraße, die links und rechts mit Bäumen und Büschen bestanden ist. Dann taucht das Landhaus auf – fernab von jeglichem Verkehr,

Seit fünf Generation führt Familie Eggert das Haus. Westfalen Magazin

Lärm und Hektik. Es erfüllt durch seine privilegierte Lage in der Parklandschaft des Münsterlandes, durch seine gediegene Gastlichkeit im westfälischen Stil und die hervorragende Küche alle klassischen Wohlfühlfaktoren. Renommierte Restaurantführer zählen das Landhaus Eggert zu den besten Landhotels in Deutschland. Das Vertrauen und die Wertschätzung der Gäste hat sich die Inhaberfamilie über mehrere Generationen erworben. Westfalen sind halt keine Sprinter, hier zählen Ausdauer und Beständigkeit. Die Geschichte dieses ehemaligen

westfälischen Gutshofes beginnt vor fast 1 000 Jahren. Erstmalig wurde das heutige Landhaus Eggert im Jahre 1030 urkundlich als Hofanlage auf einer Anhöhe liegend, zwischen Werse und der Wallburg Haskeneu, erwähnt. Im Familienbesitz der Familie Eggert befindet sich das Anwesen seit 1850. Damals ahnte wohl noch niemand, wie wertvoll ein solches Refugium inmitten der Natur in der Hektik und Schnelllebigkeit des 21. Jahrhunderts sein wird. Schon zu Beginn vor über 100 Jahren strömten viele Menschen aus der Region, vor allem aber Münsteraner „zu Eggert auf ’m

Das kulinarische Duo Dieter Köhlhoff und Jörg Meiner.


Die Rubrik | Das Thema

Die Zimmer zeigen sich großzügig im Landhausstil

Berg“. Die überwiegende Mehrheit von ihnen reiste mit dem Zug an. Von der Bahnstation ging es dann zu Fuß weiter. Die Urgroßeltern von Hendrik Eggert zählten von der Anhöhe herab die Schar von Menschen und begannen daraufhin Kaffee und Schinkenbrote vorzubereiten. Seit 1965 begann die Familie sich ausschließlich der Gastronomie zu widmen. Nach diversen Umbauten und Veränderungen entstand das heutige Landhaus Eggert. In fünfter Generation führen nun Hendrik und seine Frau Antje-Christina Eggert dieses besondere Landhotel. Im Naturparadies – nur wenige Kilometer von der Westfalenmetropole Münster entfernt – genießen Sie die absolute Stille und Schönheit der Umgebung sowie der Münsterländer Parklandschaft. Und wenn Sie zum Entspannen ins Landhaus kommen, erwarten Sie 37 stilvoll eingerichtete großzügige Zimmer in verschiedenen Kategorien und ein kleines exklusives Vital Resort, in dem Sie zahlreiche Massage- und Kosmetikanwendungen inklusive AyurvedaMassagen und Thalasso-Bädern genießen können. Draußen grüne Natur und drinnen Komfort und Wohlbehagen. Auch Unternehmen, die ihre Tagungen oder Seminare in einer ganz besonderen Umgebung abhalten wollen, sind hier genau richtig. Sechs Tagungsräume von 20 – 80 m² stehen hierfür zu Verfügung. Ein ganz besonderes Augenmerk wird im Hause Eggert auf die Gastronomie, respektive die Kulinarik, gelegt. Es erwartet Sie ein vielschichtiges, abwechslungsreiches, auf hoher Qualität basie-

Elegantes Ambiente im „Hof Wesentrup“

rendes Angebot. Die Produkte hierfür kommen oft tagesfrisch aus der Nachbarschaft. Den Dorbaum-Spargel liefert Hof Spielbrink aus Münster. Viele Produkte werden auf dem Markt in Münster eingekauft, das Wild liefern zum großen Teil heimische Jäger und Milchprodukte kommen aus Harsewinkel. Alljährlich wird der hohe Standard der Küche und Gastronomie von renommierten Restaurantführern bestätigt, unter ihnen der „Gault Millau“ mit 16 Punkten und mit 2 F das internationale Gourmetmagazin „Der Feinschmecker“. Dafür stehen zwei erstklassige Küchenchefs, die dieses Niveau zu jeder Zeit ga-

Wolfsbarsch mit Gemüse und Grießnocken

rantieren. Das Kaminzimmer bietet stilvollen Genuss am knisternden Kamin im westfälisch-urigem Ambiente. Den bis zu 20 Gästen werden in einem gemütlichen Rahmen feine regionale und mediterrane Köstlichkeiten angeboten. Im altbewährten Landhaus-Restaurant bietet Ihnen Küchenchef Dieter Köhlhoff, der schon seit 35 Jahren hier ist, seine regionale und internationale Küche an, die auch vom Aral Schlemmeratlas emp-

fohlen wird. Im Landhausrestaurant finden 60 Gäste Platz. Bei schönem Wetter kann man auf der Terrasse entspannen, sich über die schöne Aussicht freuen und die kreative Küche von Dieter Köhlhoff und Jörg Meiner genießen. Küchenchef Jörg Meiner ist im Wesentlichen für das Gourmetrestaurant „Hof Wesentrup“ verantwortlich. Meiner steht für kreative, regionale und französische Kochkunst auf höchstem Niveau. 18 Gäste genießen in einem exklusiven Rahmen. Die Weinkarte des Hauses umfasst 500 Positionen vorwiegend deutscher Weine. Eine fachkundige Beratung findet durch den Sommelier des Hauses statt. Die Gäste des Landhauses kommen in erster Linie aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Familie Eggert hat sich bei ihnen in vielen Jahrzehnten ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Sie erfahren ein hohes Maß an Wertschätzung. Die persönliche Ansprache und die Herzlichkeit des Services so wie die Liebe zum Detail sind der Familie Eggert besonders wichtig. Seit 2013 können Sie als Ergänzung zu dem Landhaus, bei einem Stadtbummel in Münster auch „Eggerts-Sylt am Bült“ besuchen, ein kleines Restaurant in der Innenstadt, das sich auf Fisch und Krustentieren sowie gute Weine spezialisiert hat. Damit hat Familie Eggert ihr kulinarisches Angebot nochmals erweitert. Weitere Informationen: www.landhaus-eggert.de

Westfalen Magazin

19


Westfälisches Glockenmuseum Die Stadt Gescher ist eine Kleinstadt im westlichen Münsterland und kann ihre Geschichte bis in das Jahr 1000 zurückführen. Im Jahre 1790 hat sich die Glockengießerei Petit & Gebrüder Edelbrock in der Stadt angesiedelt. Ihr verdankt Gescher seinen Ruf als Glockenstadt. Im Jahre 1980 wurde das Westfälische Glockenmuseum eröffnet, 2010 komplett renoviert und mit vergrößerter Ausstellungsfläche wiedereröffnet. Seit dem 8. Juli 2013 darf Gescher den offiziellen Beinamen „Glockenstadt“ führen.

D

ie Besucher werden in diesem einmaligen „Mit-Mach-Museum“ angeregt, sich in den 20 Themenbereichen mit dem Musikinstru­ ment und Kunstwerk „Glocke“ zu beschäftigen. Gab es einst um die 50 Glockengießereien in Deutschland, so sind heute nur noch neun tätig. In Gescher ist die Gießerei Petit & Gebrüder Edelbrock aktiv, die auch eigene Westfalen Magazin

Führungen für Besucher durch die Produktion und Kunstgegenstände sowie Glocken aller Art im hauseigenen Shop anbietet. Besucher des Westfälischen Glockenmuseums können in Mitmach-Aktionen als Glockenforscher tätig werden, um die Geheimnisse der Glocken zu entdecken. Experimente und museumspädagogische Aktionen laden zur Beschäftigung mit dem Phänomen „Glocke“ ein und machen dieses auf vielfältige Weise erlebbar und (er)hörbar. In der umfangreichen Glockensammlung werden Glocken und Glockenklänge aus 1 000 Jahren Geschichte seh- und hörbar gemacht. Die Besucher werden auf vielfältige Weise angeregt, sich mit dem Musikinstrument und Kunstwerk Glocke zu beschäftigen und mit diesem zu experimentieren. Mit dem Hammer in der Hand durch das Museum. Das geht gar nicht, aber keine Regel ohne Ausnahme: Im Westfä-

lischen Glockenmuseum gehören Gummihämmer „zum guten Ton“. Kinder und Erwachsene dürfen damit Glocken unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Alters zum Klingen bringen. Vor allem die geheimnisvolle Wasserglocke sorgt dabei für eine kribbelnde Spannung, die so schnell wohl niemand

Die Aussenfassade des westfälischen Glockenmuseums

vergisst. Eine Glocke, die auf dem Kopf steht, sieht aus, wie eine Metallschüssel. Füllt man sie mit Wasser, so erhält man eine „Wasserglocke“. Hier kommt der Gummihammer zum Einsatz. Sobald man die Glocke anschlägt, ertönt nicht


Fotos: futec AG / Gerhard Besler, Westfälisches Glocckenmuseum

Das Münsterland | Westfälisches Glockenmuseum nur ihre Stimme, zugleich überzieht sich auch die Wasseroberfläche mit einem faszinierenden geometrischen Muster: Der Glockenton wird sichtbar! Wer jetzt noch seine Hand ins Wasser taucht, erlebt gleich eine weitere Überraschung. Es vibriert so heftig im kühlen Nass, das

„schöneres“ Klangbild und erst „die gotische Rippe“ aus dem 13. Jahrhundert kommt dem Klangbild nahe, wie wir es heute kennen. Sie gilt als Vorläufer für moderne Glockenrippen der Gegenwart. Im Museum werden aber nicht nur Glocken, sondern auch viele Formen

Auch Kuhschellen sind im Glockenmuseum vertreten

Eine Schulklasse beim Besuch des Museums

man fast meinen könnte unter Strom zu stehen. Diese und andere Experimente sind der Idealfall des „interaktiven“ Erlebens. Im Museum stehen Glocken aus 1 000 Jahren Glockengeschichte. Im Laufe der Jahrhunderte veränderten sich Formen und Materialzusammensetzungen. Die aus Bronze bestehende Bienenkorb­ glocke (ihre Form erinnert an einen Bienenkorb) verfügte nicht über den klaren „glockenreinen“ Klang jüngerer Produkte. Die Zuckerhutglocke stammt aus dem 12. Jahrhundert und hatte schon ein

von Schellen und Glocken (Kuhglocken, Schmuckschellen z.B. an Karnevalskostümen, Schiffsglocken und Signalglocken) gezeigt, die nicht für die Kirche produziert wurden. Das wohl einzigartige westfälische Glockenmuseum in Gescher wird gerne von Schulklassen, Vereinen und Reisegruppen besucht, die dieses interaktive Museum zur Fort- und Weiterbildung nutzen. Während der Museumswochen im Sommer und Herbst werden mehrstündige Mitmach-Programme für Kindergärten und Grundschulen angeboten.

Zur Verköstigung der vielen Gruppen befindet sich im „Brauhaus“ auf dem Museumgelände eine Bedarfsgastronomie, wo für diese Besuchergruppen auf Bestellung Kaffee und Kuchen oder auch belegte Brötchen oder eine Suppe angeboten werden.

Eine große Kirchenglocke aus Bronze

Das Museum wird gerne von Teilnehmern an Familienfeiern gebucht, die die Gastronomie in der Nähe gebucht haben und zwischendurch Kultur „tanken“ wollen. Weitere Informationen: www.stadtmarketing-gescher.de www.gescher.de www.nrw-stiftung.de

LU X U S I S T, SEINEN EIGENEN WEG ZU GEHEN

V I V E

L A

D I F F é R E N C E

Westfalen Magazin

21


22 Die Rubrik | Das Thema

Roter Weinbergpfirsich Grappa-Likör Fruchtlikör

Schwerter Senf Die Senfe werden aus Senfsaat hergestellt, ohne Verwendung von Zucker oder Süßstoff. Es werden nur ausgewählte, hochwertige Produkte verwendet, da diese entscheidenden Einfluss auf den Geschmack und die Wirkung des fertigen Senfs haben.

Rote Weinberg- oder Blutpfirsiche sind eine Rarität. Die vollreifen Früchte ergeben in Verbindung mit Grappa einen erlesenen Fruchtlikör. Wir liefern unseren Likör in V.S.O.P. Qualität. Er ist nicht zu süß und zeichnet sich durch einen samtweichen Charakter aus.

0,5 l Flasche für 14,90 € 100 ml entspricht 2,98 € Alkohol 27 % Vol.,

Hövels Edelbrand mit Sanddorn verfeinert

Diese Spirituosenspezialität begeistert die Genießer. Schon der erste Eindruck beim Hövels Edelbrand überzeugt mit seiner dezenten Malznote, die noch mit Sanddorn verfeinert wurde. Im Charakter ist der Hövels Edelbrand mit 32 % Vol. warm und rund. Zur Herstellung dieser Spirituose bedarf es weder Trauben noch Trester.

0,35 l Flasche für 19,90 € 100 ml entspricht 5,69 € Alkohol 30 % Vol., 0,35 l Edeldestillat aus Hövels Original Art-Nr. 4541

Art-Nr. 4222

250 ml Steinguttöpfchen für 4,80 € 100 ml entspricht 1,92 € Sorte Adrian Art-Nr. 5101 Sorte Honig Art-Nr. 5103

Sorte Chili Art-Nr. 5102 Sorte Preiselbeeren Art-Nr. 5104

PFEFFER-Box de luxe Geschenkset inklusive Holzbox, Inlay und Banderole sowie einer Beschreibung der Pfeffersorten Die ansprechende Geschenkbox umfasst neun ausgesuchte edle Pfeffersorten, mit denen Hobbyköche ihre Gerichte raffiniert würzen und verfeinern können. Inhalt: Asiatischer Langer Pfeffer, BIO Tellicherry Pfeffer, Tasmanischer Pfeffer, BIO Kubeben Pfeffer, Szechuan Pfeffer, BIO grüner Pfeffer, BIO weißer Pfeffer, Rosa Beeren

Die Grillsaison ist eröffnet! Höchste Zeit für Beslers Currywurstsaucen

Pfeffer-Box de luxe für 54,- € Art.-Nr. 5500

Seit mehr als 10 Jahren stellt Gerhard Besler seine Currywurstsaucen her. Sie sind die hervorragenden Begleiter für die klassische Currywurst, aber auch für Steaks, Wiener Schnitzel und alles Fleisch und Geflügel beim Barbecue.

Die Brotsäge

Seine Saucen sind ausgewogen im Geschmack und basieren auf besten Zutaten wie italienischen Tomaten, frischen Paprikas, Schalotten und frischem Chili. Qualität und Geschmack sind ihm das Wichtigste. Die Saucen sind beliebt als Gruß aus der Küche und selbst auf der Speisenkarte von Sterne-Köchen schon gesehen worden. Sternekoch Elmar Simon, Inhaber des Restaurants Balthasar ist auch ausgewiesener Experte in Sachen Currywurst: „Unglaublich ist die Frische, Fruchtigkeit und die ausgewogene Schärfe dieser Sauce. Ich habe noch nie eine bessere Currywurstsauce gegessen. Die Qualität seiner Saucen ist geprüft vom Lebensmittelinstitut EUROFINS.

380 ml Glas für 4,40 € 100 ml entspricht 1,16 € Sorte Spezial Art.-Nr. 5205 Sorte Chili Art.-Nr. 5200

Westfalen Magazin

Grubensalz Dieses Grubensalz ist die kulinarische Antwort auf das weitbekannte schwarze Hawaiisalz. Es ähnelt schwarzen, glänzenden Kohlestückchen – deshalb der Name Grubensalz. Sparsam eingesetzt, verleiht es Speisen eine ganz besondere Note und ist optisch ein absoluter Leckerbissen. Es ist reich an Spurenelementen und knusprig im Geschmack.

100 g im Glas für 5,80 € Art-Nr. 5300

Gut, dass es noch Dinge gibt, die sich nicht ändern bzw. verbessern lassen. Wie die Brotsäge Franz Güde. Sie wird bis heute in der gleichen Weise produziert, wie Franz Güde es vor 70 Jahren mit seiner Erfindung des Wellenschliffs entwickelte. Von der Klingenspitze bis zum Griffende aus Olivenholz ist die Brotsäge gut 45 cm lang und 350 g schwer und damit ein wahrer Hüne unter den Messern. Der geschmiedete Knauf bietet ein optimales Gegengewicht zur langen Klinge. Derart perfekt ausbalanciert gibt die Güde Brotsäge der Hand die nötige Führung. So gut, dass jeder ihrer Besitzer das Thema Brotmesser für immer vergessen kann.

Güde Brotsäge für 129,- € Art.-Nr. 7100


Die Rubrik | Das Thema

Sous-vide

Kochen wie es uns gefällt

Sous-vide, das Garen im Vakuum, bietet in der Küche ein enormes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten – nicht nur für den Profi. Die Zartheit und Saftigkeit der Fisch- und Fleischgerichte, die punktgenaue Garmöglichkeit, die geringen Gewichtsverluste beim Garen sowie der weitestgehende Erhalt von Nährstoffen, Aromen und Vitaminen überzeugen. Heiko Antoniewicz, einer der Pioniere der modernen Gartechniken, hat alle Rezepturen bemerkenswerterweise auch für Kombidämpfer und Wasserbäder angegeben. Dieses Buch ist modern im Design, außergewöhnlich in der Fotografie und unvergleichlich im Foodstyling – ein echter Antoniewicz.

Manche Kochbuchautoren sprechen bei ihren Werken gerne von dem ultimativen Kochbuch. Soweit möchten wir gar nicht gehen – sind aber „verdammt nah dran“. Denn hier kochen acht Spitzenköche und ein Hobbykoch jeweils ihre Lieblingsgerichte. Unter Ihnen Fernseh- und Sterneköche, Avantgarde-Küche und auch die feine Landhausküche ist vertreten. Das Vorwort stammt von Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner, einem der besten Köche Europas. Bei ihm waren wir auch zu Gast bei einem Kochkurs der Meisterklasse. Moderne Gartechniken und eine umfangreiche Produktkunde vervollständigen dieses erstklassige Buch mit tollen Foodfotos.

Buch im Sonderformat 69,90 €

Buch im Sonderformat 29,50 €

Buch im Sonderformat statt 24,90 € nur 19,90 €

328 Seiten, gebundene Ausgabe Sonderformat 22 cm × 28 cm

228 Seiten, gebundene Ausgabe mit Prägedruck, Sonderformat 24 cm × 27 cm

248 Seiten, gebundene Ausgabe mit Prägedruck silber, Sonderformat 24 cm × 27 cm

Art.-Nr. 2100

Art.-Nr. 8205

Art.-Nr. 4240

Diese und weitere Artikel finden Sie bei unseren Partnern oder bequem in unserem Onlineshop.

Name, Vorname

Artikelnummer

Westfalen wunderschön Begleiten Sie Gerhard Besler auf seinen Reisen durch Westfalen. Erfahren Sie mehr über Städte und Kulinarisches, Tourismus und Freizeit, Volksfeste und Events. Dies alles reich bebildert und mit Tipps für Übernachtungen und Genießen. Bestellen Sie jetzt diesen einzigartigen Bildband mit einer sehr persönlichen Reportage über die Schönheiten Westfalens.

www.shop.westfalen-magazin.de

Artikelbezeichnung

Anzahl

Einzelpreis (Euro)

1

5,00 €

Gesamtpreis (Euro)

Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Telefonnummer

Faxnummer

 Den Rechnungsbetrag bezahle ich bequem per Lastschrift

IBAN

Bearbeitungsgebühr pro Bestellung* BIC

Summe  oder per Vorkasse an futec AG Agentur & Verlag IBAN: DE80441523700000047753 · Sparkasse Lünen Verwendungszweck: Genießershop und Name des Bestellers In unserem Onlineshop finden Sie weitere bequeme Bezahlmöglichkeiten, ebenso entfallen dort jegliche Bearbeitungsgebühren.  Ich bin Abonnent vom Westfalen Magazin und muss keine einmalige Bearbeitungsgebühr* von 5 € zahlen. Bei reinen Buchbestellungen fällt ebenfalls keine Bearbeitungsgebühr an. (Bitte Kunden- oder Rechnungsnummer mit angeben.)

Bei Bestellung über den Onlineshop entfällt die Bearbeitungsgebühr!

Bestellungen bitte an: Westfalen Magazin Genießershop Cappenberger Straße 84–90 44534 Lünen

oder per Fax: 02306 978401 oder online: www.shop.westfalen-magazin.de

* Für jede Bestellung wird eine Bearbeitungebühr von 5 € berechnet, außer bei Buch- oder Heftbestellungen. Bei Bestellungen direkt im Onlineshop oder wenn Sie Abonnent vom Westfalen Magazin sind, entfällt die Bearbeitungsgebühr ebenfalls. Die Versandkosten betragen 5 €. Bei Bestellungen über 35 € in unserem Onlineshop entfallen die Versandkosten.

Westfalen Magazin Unterschrift des Bestellers

23


24 Das Münsterland | Billerbeck – die Perle der Baumberge

Billerbeck – die Perle der Baumberge Beslers historische Städtereise

Markttreiben mit Blick auf die Probsteikirche St. Ludgerus

Die Baumberge sind eine fast 190 Meter hohe Hügellandschaft im Münsterland und befinden sich zwischen Münster und Coesfeld. Die schöne, parkähnliche Landschaft steht seit 2007 teilweise unter Naturschutz. Hier gibt es den bekannten Baumberger Sandstein, berühmte Kirchen Westfalen Magazin

und Klöster und die Perle der Baumberge, den staatlich anerkannten Erholungsort Billerbeck. Die Billerbecker Familie Niehoff besitzt hier das Hotel Weissenburg. Seniorchef Tinus Niehoff kennt sich hier aus wie kaum ein anderer. Er zeigt uns die schönsten Orte seiner Heimatstadt.

B

illerbeck ist eine Kleinstadt mit ca. 11 500 Einwohnern und einer langen Geschichte. Mit dem heiligen Liudger fing alles an. Nachdem im Jahre 809 der heilige Liudger, der erste Bischof von Münster, bei Billerbeck gestorben war, entwickelte sich das kleine Städtchen in den Baumbergen schon bald zum Ziel für zahlreiche Pilger aus nah und fern. Im Jahre 1302 erhielt Billerbeck die Stadtrechte durch den Bischof Otto den III. von Rietberg verliehen. Mit seiner historischen Altstadt und seiner außergewöhnlichen Lage inmitten der Baumberge hat der staatlich anerkannte Erholungs- und Wallfahrtsort viel zu bieten. Ein ausgeprägter Tourismus mit mehr als 80 000 Übernachtungen pro Jahr sind ein starkes Argument für die Beliebtheit dieses Ortes. Dafür sprechen das gepflegte Stadtbild, die hervorragende Gastronomie und das große kulturelle Angebot. Der große imposante und weithin sichtbare Ludgerusdom und die um 1234 erbaute wertvolle romanische Johanniskirche, umgeben von historischen Speicherhäuschen, prägen die Innenstadt. In Billerbeck entspringt das 114 Kilometer lange Flüsschen Berkel, das mitten durch die Stadt fließt, hier unter Naturschutz steht und den Billerbeckern sowie den Besuchern eine hohe Aufenthaltsqualität bietet. Billerbeck hat sich den selten gewordenen Charme des typisch münsterländischen Landstädtchens erhalten. Hier gibt es noch den von kleinen historischen Häusern umstandenen Kirchhof und mit Kopfstein gepflasterte kleine Straßen und Gassen. Für unseren Stadtrundgang trafen wir uns auf der Terrasse des Hotels Domschenke von Frank Groll. Die Domschenke liegt im unmittelbaren Schlagschatten des Ludgerus Doms. Besucher,


Fotos: futec AG / Gerhard Besler, Margret Besler

Das Münsterland | Billerbeck – die Perle der Baumberge

Frank Groll, Tinus Niehoff und Gerhard Besler auf der Terrasse der Domschenke

die in die kleine Stadt Billerbeck kommen, fragen oft als erstes, warum Billerbeck so eine große Kirche hat. Billerbeck ist ein Wallfahrtsort und der Billerbecker Dom ist tatsächlich das Zentrum der Verehrung des friesischen Missionars und ersten Bischofs von Münster, dem „heiligen Liudger“ oder einfach auch Ludger genannt. Speziell für diese Städtereise hatten wir uns schönstes Frühlingswetter bestellt und begannen mit unserem Rundgang am Ludgerusdom in Richtung Lange Straße und Fußgängerzone. Wir schlenderten durch die engen Gassen, erfreuten uns an bunten Marktständen

Gebäudeensemble am Johannikirchplatz

Das um 1500 entstandene Haus des Archidiakonats

und kamen zum „Archidiakonatshof “ am Johannikirchplatz 11. Bis 1825 war das Bistum Münster in Archidikonate (kirchliche Verwaltungsbezirke) einge-

Die Kolvenburg, deren heute sichtbaren Bauteile aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammen

teilt. Der Archidiakon war der Stellvertreter des Fürstbischofs in diesem Amtsbezirk. Das Archidiakonatshof ist heute im Familienbesitz und steht unter Denkmalschutz. Ein weiteres historisches Gebäude ist das Haus Beckebans, das um 1550 von Arndt Ritter von Raesfeld erbaut wurde. Es ist als Gebäude ein Übergangstyp zwischen städtischem Adelshof und reichem Bürgerhaus mit prunkvoller Renaissancefassade in münsterländischer Bauweise. Heute befindet sich in dem Gebäude die Kunstwerkstatt von Suska Meyer-Landrut. Ebenfalls in der Innenstadt befindet sich die Kolvenburg (Colvenburg). Sie ist

Haus Beckebans Westfalen Magazin

25


74

Das Münsterland | Billerbeck – die Perle der Baumberge

Die rUbrik | Das Thema

Kandierte Oliven

Die entkernten schwarzen Oliven werden m aus Mauritius vermählt und erhalten hierd deren Charakter. In einem schonenden Ver ven die Feuchtigkeit entzogen. Der leicht n an Süßholz erinnernde Geschmack gilt zur der Küche. Eine neue Textur die jedes Geri

DIRECTMARKETING

Jetzt auch bei Ihnen vor Ort!

Schwerter Senf

100 %

Die Senfe werden aus Senfsaat hergestellt, ohne Verwendung Liebe Leserinnen und Leser, von Zucker oder Süßstoff. Es werden nur ausgewählte, hochnachdem schon lange unser Einfluss wertige Produkte verwendet, daSie diese entscheidenden Sortiment online bestellen konnten, auf den Geschmack und die Wirkung des fertigen Senfs haben.

Anwendungen: Perfekt auf Mangoeis, med Unsere Partner in dunklen Saucen anstelle der Rosinen, als

Käseplatte ... REWE Schulenburg Do-Hombruch Harkortstraße 35 44225 Dortmund-Hombruch 150 g D 100 g entspri Telefon: (0231) 715247 Hergestellt au www.rewe-schulenburg.de

Overkamp Gastronomie kochen Wittbräuckerstraße 633 44256 Dortmund es jetzt auch die Möglichkeit, ein wie es uns gefällt sous-vide gibt (auf dem Höchsten) ausgewähltes Kernsortiment bei einigen

Telefon: (0231) 462736 185 ml Steinguttöpfchen für € Sous-vide, das Garen im Vakuum, bietet derzu kaufen. Manche Kochbuchautoren sprechen bei ihren unserer Partnern vorin3,90 Ort www.overkamp-gastro.de 100 ml entspricht 2,43 €Spektrum an EinsatzmöglichKüche ein enormes Werken gerne von dem ultimativen Kochbuch. keiten – nicht nur für Soweit möchten wir gar nicht gehen – sind aber Sorte Adrian Art-Nr. 5101den Profi. Die Zartheit und Sorteigkeit Chili der Art-Nr. 5102und Fleischgerichte, Saft Fisch„verdammt nah dran“. Denn hier kochen acht Sorte Honig Art-Nr. 5103 die punktgenaue Garmöglichkeit, die geringen Spitzenköche und ein Hobbykoch jeweils ihre Sorte Preiselbeeren Art-Nr. 5104 Gewichtsverluste beim Garen sowie der weitestLieblingsgerichte. Unter Ihnen Fernseh- und gehende Erhalt von Nährstoffen, Aromen und Sterneköche, Avantgarde-Küche und auch die Vitaminen überzeugen. Heiko Antoniewicz, einer feine Landhausküche ist vertreten. Das Vorwort der Pioniere der modernen Gartechniken, hat Sie bei den oben Unser Kernsortiment erhalten genannten Partnern bequemTh voromas Ort oder in unserem stammt von Drei-Sterne-Koch Bühner, alle Rezepturen bemerkenswerterweise auch für einem der besten Köche Europas. Bei ihm waKombidämpfer und Wasserbäder angegeben. Dieses renTinus wir auch zu Gast bei einem Von oben: Das moderne Schulzentrum, unser Stadtführer Niehoff, Ansicht auf Kochkurs der BuchChor ist modern im Design, außergewöhnlich Meisterklasse. Moderne Gartechniken und eine den der Probsteikirche St. Ludgerus. in der Fotografie und unvergleichlich im Foodstyling umfangreiche Produktkunde vervollständigen – ein echter Antoniewicz. dieses erstklassige Buch mit tollen Foodfotos. Die Senfe werden aus Senfsaat herge

Bei unseren Partnern erhältlich

IT-SERVICE

BUSINESSSOLUTION

Print + Direct-Marketing + IT-Service + Business-Solution ================== = 100 % Nutzen für Sie

H. Rademann GmbH Print + Business Partner Baumschulenweg 1, 59348 Lüdinghausen Telefon 0Magazin 25 91/91 74-0, Fax 91 74-33 Westfalen Westfalen Magazin www.rademann.de, info@rademann.de

Oliven und Z von Heiko A Art-Nr. 4701

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

PRINT

Schwerter Senf

eine typische Wasserburg, war Wohnsitz des niederen Adels imoder Süßstoff. Es werden von Zucker wertige Produkte verwendet, Buch im Sonderformat 69,90 € Buch im Sonderformat € da dies Münsterland und wurde im 13. Jahrhundert von den Rittern 29,50 auf den Geschmack und die Wirkun 328 Seiten, gebundene Ausgabe 228 Seiten, gebundene Ausgabe mit Prägedruck, von Billerbeck Im 14. Jahrhundert fiel die24 Burg an die Sonderformat 22 cm × 28errichtet. cm Sonderformat cm × 27 cm 185 ml Steinguttöpfchen Art.-Nr. 2100Colve, 8205 Familie die auch Namensgeberin Art.-Nr. der Burg wurde. Die Beslers Currywurstsauce 100 ml entspricht 2,27 € Sorte Adrian Art-Nr. 5101 Kolvenburg ist heute ein Kulturzentrum des Kreises Coesfeld. Seit mehr als 10 Jahren stellt G. Besler seine Currywurstsauce Sorte Chili Art-Nr. 5102 her. Anregungen von Spitzenköchen hat er gerne aufgenomSorte Honig Art-Nr. Nur einen Steinwurf entfernt, an der Kolvenburg 12, befindet 5103 Sorte Preiselbeeren Art-Nr. 5104 men, die Rezeptur ständig verfeinert. Auf der Suche nach der sich, wenn will, Kontrast zu den Baudenkmälern, ultimativen Sauceman hat erso wohl mehrals als 40 Currywurstsaucen getestet. CurrywurstSchulzentrum hat seit Jahrzehnten der einenStadt. Kultstatus das moderne Inund Billerbeck gibt es alHövels Edelb hat selbst Sternerestaurants erobert, da ist neben einer guten leine fünf Buchhandlungen in der Innenstadt, da kommt es Es ist die neue Spirituosensp Wurst die Sauce das A & O. ßer begeistert: der Hövels Ed nicht von ungefähr, das alljährlich Ende April auf dem JohanBeslers Currywurstsauce besteht nur aus besten Zutaten, wie ein unvergleichliches Genus Grubensalz nikirchplatz der Billerbecker stattfindet. Manche u. a. italienischen Tomaten, frischen PaprikaBuchmarkt und Chilischoten, erste Eindruck beim Hövels Dieses Salz sieht aus wie kleine Schalotten, Rinderfond ... und natürlich feinstem Curry. Diese mit einer dezenten Malznote Hövels Edelbrand meinen es sei der schönste Buchmarkt Deutschlands. Nicht stückchen. Sparsam eingesetzt, Sauce passt auch vorzüglich zu Steaks und Wiener Schnitzel. mildes Aroma Note voll entfaltet. ganz besondere und ist ein Es ist die neue Spirituosenspezialität, die Genießer namentlich aufgeführt, aber durchaus empfehlenswert sind Edelbrand Die Sauce wird inbegeistert: zwei Geschmacksvarianten geliefert. Hövels 40 %eV Das Grubensalz wirdmit in einer der Hövels Edelbrand. Er bietet ein unverweich und rund. Geschenkbox inklusive Rezepth die gemütlichen Cafés und Biergärten im Stadtzentrum. Alles Genusserlebnis. Sternekoch Elmargleichliches Simon, Inhaber des Schon der erste Eindruck Manier angeboten. beim Hövels Edelbrand überzeugt mit einer dezenten Restaurants ist auch ausgewiein allem Balthasar ist Billerbeck eine kleine liebenswerte Stadt der Zur kurHerstellung dieser exklu Malznote, bevor sich sein mildes Aroma voll entfaltet. sener Experte in Sachen Currywurst: bedarf es weder Trauben no Geschenkbox für 9,90 Imder Charakter ist der Hövels Edelbrand mit 40 % Vol. zen Wege, in es sich lohnt auch mal ein Wochenende zu „Unglaublich ist die Frische, Fruchtigkeit Hövels aussc 100 g SalzEdelbrand + Rezeptheft wird · Art-Nr. 530 Alkohol warm, weich und rund. verbringen. und ausgewogene Übernachten Schärfe dieser Sauce.kann dann zum Beispiel komfortaOriginal aromaschonend de Zur Herstellung dieser exklusiven Spirituose bedarf Ich habe noch nie bessere Currybel gleich in eseine der Domschenke oder imHövels Hotel Weissenburg. Wir weder Trauben noch Trester. Für den wurstsauce gegessen.“ wunderschön 0,35 l Flasche für 1 Westfalen Edelbrand wird ausschließlich Hövels Original wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem Ausflug in die Baumberge 100 ml entspricht 4,26 € aromaschonend destilliert. Keine FarbKonservierungsmittel. Begleiten Sie und Gerhard Besler auf seinen Reisen durch Westfalen. Erfahren Sie mehr über Städte Alkohol 40 %und Vol., und nach Billerbeck. Durch traditionelles Einkochen besonders lange haltbar. 0,35und l Edeldestillat Kulinarisches, Tourismus und Freizeit, Volksfeste und Events. Dies alles reich bebildert mit Tipps 0,35 l Flasche für 14,90 € aus für Übernachtungen und Genießen. Bestellen Sie jetzt diesen einzigartigen Bildband mitHövels einerOriginal sehr Gerhard Besler Art-Nr. 4540 100 entspricht € 380 ml Glas fürml 4,20 €4,26Schönheiten persönlichen Reportage über die Westfalens. Alkohol 40 % Vol., 0,35 l Edeldestillat aus Hövels Original

100 ml entspricht 1,10 €

4540 Buch Informationen: imArt.-Nr. Sonderformat statt 24,90 € nur 19,90 € Weitere Sorte Spezial Art.-Nr. 5205 248 Seiten, gebundene Ausgabe mit Prägedruck silber, Sonderformat 24 cm × 27 cm Sorte Chili Art.-Nr. 5200 www.billerbeck.de 66 Westfalen Magazin Art.-Nr. 4240

28 Ausgabe Westfalen Magazin_RZ_02.indd 66


Frischer Wind für Ihre Werbung! Wir machen Ihre Homepage fit für Smartphones

Die mobile Internetnutzung wächst. Lassen Sie sich jetzt Ihre Smartphoneoptimierte Homepage erstellen. Z. B. 4 Seiten, inkl. Anfahrtskarte und Direktanruf-Button, zum Festpreis:

Wir erstellen Ihren QR-Code

399,-€

Angebot für gewerbliche Kunden, zzgl. MwSt.

Wir sind Ihr Social Media Manager

Die futec AG ist eine der erfahrensten und führenden Werbeagenturen der Region. Fordern Sie unsere Agenturbroschüre an oder vereinbaren Sie am besten sofort einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin: Telefon: (02306) 978-402 · E-Mail: marcus.besler@futec-ag.de · www.futec-ag.de

Westfalen Magazin

www.futec-ag.de

www.facebook.com/futecAG


28 Das Münsterland | Kim Luna mischt Münster auf

Kim Luna mischt Münster auf Ein Comic in der westfälischen Metropole New York hat seinen Spiderman, Metropolis Superman, doch das westfälische Münster war bis heute nicht bekannt dafür, eine Kulisse für fantastische Comicabenteuer abzugeben. Seit neuem gibt es hier eine wohlgeformte Rothaarige, die in der altehrwürdigen Stadt für Action sorgt. 8 Jahre hat der 1959 in Plettenberg (Sauerland) geborene Illustrator Dietmar Krüger benötigt, um seinen ersten „echten“ Comic fertig zu stellen: „ Kim Luna und der Fluch des Wiedertäufers“. Er sagt, dass es nur ein paar Wochen gedauert hat, die Idee, die er während einer Rekonvaleszenz hatte, zu entwickeln. Doch die Fertigstellung des detailverliebten Albums mit viel Lokalkolorit dauerte lange, da es als Freizeitprojekt entstehen musste. Sein Geld verdient Dietmar

Krüger eigentlich als selbstständiger Grafiker und Illustrator für Buchverlage, Werbeagenturen, Zeitschriften und Kinderbücher. Bekannten Serien wie Perry Rhodan, Titeln des Bastei-Verlages und vielem mehr hat er den visuellen Stempel aufgedrückt. Ausgangspunkt für den Comic sind die Religionswirren des 16. Jahrhunderts. In Münster hatte die Sekte der Wiedertäufer von 1534 – 1536 das „Täuferreich“ errichtet, bis sie von Truppen des Fürstbischofs Franz von Waldeck aus der Stadt vertrieben und die Anführer unter Jan Bockelson hingerichtet wurden. Ihre Leichen wurden in eisernen Käfigen an der Lamberti-Kirche ausgestellt, an der diese noch heute hängen. Kim Luna ist – wie es sich für eine Comic-Heldin gehört – modern, sportlich,

Großes Bild: Kim Luna, Heldin des Münster-Comics, Kleine Bilder: Seiten aus dem poppig gezeichneten Comic

Westfalen Magazin


Das münsterland | Kim Luna mischt Münster auf Filmgeschäft verfügt. Jede Seite ist genau durchkonstruiert und mit der „Kamera im Kopf “ angelegt. Mit einem sehr feinen Strich werden auch die kleinsten Details genau dargestellt. Zur Geschichte: Eine rätselhafte Mordserie erschüttert Münster. Doch niemand ahnt, dass ein Schatten aus Münsters Vergangenheit hier sein Unwesen treibt. Als dann noch Blut vom Sendschwert tropft, greift die Parapsychologin Kim Luna ein und deckt eine finstere Verschwörung auf. Im Turm von Sankt Lamberti stellt sich Kim dem Schrecken schließlich im

Blick auf das mittelalterliche Münster und Jan Bockelson

Fotos und Abbildungen: Dietmar Krüger

mit Model-Maßen ausgestattet, intelligent und mit einer unaufhaltsamen Energie ausgestattet, mit der ihre Umwelt häufig zu kämpfen hat. Als Parapsychologin arbeitet sie im fiktiven „Luna-Institut“ nicht weit des Aasees. Inspirieren lassen hat sich Krüger bei der Illustration seiner Heldin von Figuren wie Emma Peel oder Lara Croft. „Starke Frauen faszinieren mich“, sagt der studierte Grafikdesigner. In der Handlung mischt Dietmar Krüger munter allerhand aus seinem Erfahrungsschatz: Mystik, Krimi, Fantastik, ein wenig Erotik und natürlich viel Humor. Und dazwischen immer wieder Anspielungen vom fantastischen Autor H.P. Lovecraft über Perry Rhodan bis hin zu Star Trek. All dieses ist in einem poppigen Comic-Stil gezeichnet, bei dem man merkt, dass der Zeichner über Erfahrung im

Die detailreichen Zeichnungen vor der Kolorierung

Illustrator und Grafiker Dietmar Krüger in seinem Atelier

Unser idyllischer Hof mit nunmehr fast 800 Jahren Familientradition ist immer ein lohnendes und entspannendes Ziel. Machen Sie mal Pause und entdecken Sie unsere große Vielfalt an Gaumenfreuden und erntefrischen Hoferzeugnissen – direkt aus der Natur und frisch auf den Tisch. Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Aufenthalt.

Westfalen Magazin

Hof Grothues-Potthoff 4-6 · 48308 Senden · www.hof-grothues-potthoff.de · 02597 6964-0

29


Showdown – eine Tour de force aus „Indiana Jones“ und „Ghostbusters“. Wer sich in Münster zurecht findet, wird vieles wieder erkennen: ob die Lamberti-Kirche, das Rathaus, die Aasee-Kugeln, den Wasserturm im Geistviertel, die Stadtbücherei, das Theater oder sogar die Gaststätte Schuhmacher am Prinzipalmarkt – alles ist da und leicht wieder zu erkennen. Um dies exakt darstellen zu können, ist Krüger mit der Kamera durch die Stadt gezogen und hat Fotos von allen Schauplätzen gemacht. Etwas künstlerische Freiheit hat er sich aber auch erlaubt: in der Darstellung der Wiedertäufer-Szenen hat er den historischen Turm der Lamberti-Kirche durch den bekannteren neugotischen Turm ersetzt, der erst 1900 erbaut wurde. Erschienen ist der Band in dem kleinen Epsilon-Verlag in Nordhastedt in Norddeutschland. Dieser hat sich auf die Publikation von „Nischen“-Comics abseits der großen Verlage spezialisiert. Auf die Frage, warum er nicht bei einem der großen Verlagshäuser gelandet ist, sagt Dietmar Krüger, dass er es zwar versucht habe, doch diesen sei Kim Luna zu regional. Vielleicht gibt es bei den Comics auch noch eine Entwicklung ähnlich der Krimiliteratur, bei der es in der Zwischenzeit ja auch eine große Menge an Regionalkrimis gibt.

Abbildungen: Dietmar Krüger

30 Das Münsterland | Kim Luna mischt Münster auf

Weitere Arbeitsbeispiele von Dietmar Krüger – z.B. für den Bastei-Verlag und die Perry-Rhodan-Reihe

Anscheinend gewinnt das sonst eher als ruhige Studentenstadt bekannte Münster langsam aber sicher einen gewissen Bekanntheitsgrad in der Unterhaltungsindustrie. Sei es Wilsberg oder der Münster-Tatort (dessen Helden Thiel und Boerne auch einen kurzen Auftritt im Comic haben) – Westfalen bietet anscheinend doch noch etwas mehr als bäuerliche Idylle im Nebel ... Was Kim Luna angeht, so will sich der Zeichner nicht mit den bekannten Seri-

en vergleichen. Eher ist es ein Zufall, dass Münster gerade beliebt ist – er arbeitete ja schon seit Jahren an dem Comic. Auf die Frage, wann es den nächsten KimLuna-Comic gibt, lacht Dietmar Krüger. Die Ideen hätte er schon, doch er hofft, dass er dieses mal keine 8 Jahre dafür benötigt! Weitere Informationen: www.kim-luna.de

Theodor Wulhorst Spargel- und Gemüsebau

FELDMANN HOTEL & RESTAURANT

Das urgemütliche Gasthaus mit Geschichte und Charakter im Herzen von Waltrop. HOST GmbH Gasthaus*Stromberg Dortmunder Straße 5 45731 Waltrop Telefon: (02309) 4228

Pyrmonter Straße 37 37671 Höxter-Godelheim Telefon: 05271-2301 www.gasthaus-driehorst.de info@gasthaus-driehorst.de

Westfalen Magazin

info@gasthaus-stromberg.de www.gasthaus-stromberg.de Montags Ruhetag Dienstag – Samstag 12.00 – 14.00 Uhr 18.00 – 22.00 Uhr Sonntag 12.00 – 14.00 Uhr

Öffnungszeiten in der Spargelzeit (bis 24. Juni 2014) Täglich von 08.00 – 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Hofladen: Mo. – Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr Sa.: 9.00 – 13.00 Uhr So.: 10.00 – 12.00 Uhr

Unterlippe 3 45731 Waltrop Tel. 02309/2868

FELDMANN Hotel & Restaurant GmbH & Co. KG An der Clemenskirche 14 • 48143 Münster

Tel.: 0251 41 44 90

www.hotel-feldmann.de Restaurant geöffnet von Montag bis Samstag. Sonn- und Feiertags haben wir Ruhetag


marktteil

Münsters Verwöhnhotel

Restaurant Freiberger

in traumhafter Lage Gourmet-Restaurant, Wellness, …

im Gasthaus Schnieder-Bauland Sirksfeld 10 · 48653 Coesfeld

Ringhotel Landhaus Eggert Zur Haskenau 81 · 48157 Münster Telefon 0251 328040 www.landhaus-eggert.de

Telefon 02541 3930 www.restaurant-freiberger.de

Restaurant & Hotel

Markt 6·48727 Billerbeck Telefon: 0 25 43/93 20 0 www.domschenke-billerbeck.de

www.schwerter-senfmuehle.de

Anzeige_WM_Layout 1 12.01.12 12:30

DOMSCHENKE

www.seeterrassen-haltern.de

  

     

Für Scharfe und Süße. Ein Geschmackserlebniss für die Sinne. Ein Senfgenuss voll Tradition.

Restaurant WielandStuben Wielandstr. 84 Hamm-Wiescherhöfen Tel. 0 23 81. 40 12 17 ww w.w iel and stuben.de 11-14 Uhr und 18-24 Uhr Samstags mittags, montags und dienstags geschlossen

Genießen zu jeder Jahreszeit die gute Regionalküche unseres SeeterrassenRestaurants.

Wie im Urlaub: Terrasse, kühle Getränke, leichte Sommergerichte, Strand und ein toller Seeblick. www.seeterrassen-haltern.de

Hullerner Straße 52 45721 Haltern am See Telefon: 02364 / 13493 seeterrasse@hotel-seehof.de www.seeterrassen-haltern.de

   

* BISTRO AM KAMIN * BIER- & KRÄUTERGARTEN * TAGEN & FEIERN * WELLNESS *

Stockumer Straße 8 · Ecke Sim-Jü D-59368 Werne a.d. Lippe Telefon 0 23 89 .9 53 93-0 Fax 0 23 89 .92 41 74 info@sim-ju.de · www.sim-ju.de

Westfalen Magazin

31


Willkommen in der Weissenburg 32 Die Rubrik | Das Thema

Edle Tropfen | Axel Gutschank

Weintipp: Dr. Loosen 2012 Satyricus Riesling feinherb-trocken, Mosel

W Inmitten der malerischen Parklandschaft des Münsterlandes, in der waldreichen Hügellandschaft der Baumberge, liegt im Erholungsort Billerbeck unser familiengeführtes Hotel, die Weissenburg. • 80 Zimmer mit 140 Betten • neuer großzügiger Wellness- u. Spa-Bereich auf 700 m2 Fläche mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Sanarium und Fitness-Bereich • Gartenterrasse mit Blick auf Billerbeck • großzügiger Park mit Wildgehege • Möglichkeiten zum Golfen, Reiten und Tennis in nächster Umgebung NEU

Jenal Stefanie essbereich d Welln

Spa- un

Die „Weissenburg-App“ direkt hier herunt erladen:

illkommen im Club der Hedonisten! Gönnen Sie sich ein ausgelassenes und üppiges Naturerlebnis im Bann des Bacchus. In der griechischen Mythologie gehört der Satyr(icus) zu den bacchischen Dämonen. Heute würde man diese Dämonen der absoluten Lebensfreude zuordnen. Der Satyricus Riesling von Dr. Loosen verspricht viel Lebensfreude. Eine dezente Restsüße, auf dem Scheideweg vom trockenen zum halbtrockenen Weißwein, macht diesen Moselriesling zu einem leichten Zeitgenossen. Im Holzfuder mit natürlichen Hefen vergoren, brilliert dieser Wein mit mineralischer Eleganz, feiner Frucht und wenig Alkohol. 2012 kommt der Satyricus

mit seiner wunderbar spritzigen, saftigen und leicht beschwingten Art ins Glas. Seine animierende Frische und die feinen Nuancen von Äpfeln machen ihn zu Axel Gutschank, einem herrlichen Weinberater bei Begleiter leichter Getränke Weidlich Speisen. Seit über 200 Jahren ist das Weingut St. Johannishof Dr. Loosen in Familienbesitz. Ernst F. Loosen übernahm das Weingut im Jahre 1988. Mit seinem Kellermeister Bernhard Schug führte er rigorose Ertrags-Beschränkung ein und verzichtete auf chemische Düngung. Die Weinberge umfassen 12 Hektar in den Einzellagen Himmelreich (Graach), Lay (Bernkastel), Prälat und Treppchen (Erden), Sonnenuhr (Wehlen), sowie Würzgarten (Ürzig). Sie sind zu 100 % mit Riesling bestockt, wobei 98 % davon wurzelecht angebaut und im Durchschnitt 60 Jahre alt sind. Nur die Prädikatsweine erhalten eine Lagen-Bezeichnung. Qualitätsweine werden nur mit dem Weinguts-Namen versehen und als „Gutsrieslinge“ vermarktet. Die Riesling-Weine zählen zu den meistprämierten Deutschlands. Und wo können Sie diesen Wein stilecht genießen? Zum Beispiel im Castello Rodenberg in Dortmund-Aplerbeck. Ihr Axel Gutschank

Familie Niehoff Gantweg 18 · 48727 Billerbeck Tel. (02543) 75-0 · Fax (02543) 75275 www.hotel-weissenburg.de

Weitere Informationen: www.getraenke-weidlich.de


Die Rubrik | Das Thema

IHRE WOHLFÜHLOASE IN HALTERN AM SEE Moderner Bade-, Wellness- und Beauty-Bereich Im Seehof Spa erwartet Sie eine Wohlfühloase der Extraklasse.

Erfolgreich tagen im Seehof Wir bieten Ihnen individuelle Tagungskapazitäten für bis zu 350 Personen.

Stilvoll wohnen im Seehof 110 Komfortzimmer, vier Restaurants mit unterschiedlichem Zuschnitt, exklusive Bar, große Sonnenterrasse.

Wunderschöne Heide- und Seenlandschaft Viele attraktive Ausflugsziele ganz in der Nähe. Der Seehof Haltern ist immer eine Reise wert.

Hullerner Straße 102 · 45721 Haltern am See, Südufer · Telefon: 02364 928-0 · www.hotel-seehof.de

Westfalen Magazin

33


34 Das Ruhrgebiet | Sommer-Menü

SommerMenü zum Heraustrennen

kikillus Restaurant Fotos: futec AG / Gerhard Besler, i-Thiel Fotodesign, David Poli

Hotel Ambiente

Das 2002 eröffnete und privat geführte Hotel Ambiente befindet sich in bester Lage an der Dortmunder Stadtkrone Ost. Diese Lage im Grünen und die zentrale Anbindung an alle Verkehrswege macht es für alle Gäste schnell und direkt erreichbar. Flughafen, Messegelände und Stadtzentrum liegen fast vor der Haustür.

orientierte Kreativität und wohlschmeckenden Wahnsinn vereinigt Kikillus in einer Person. Er ist ein Garant für kulinarische Glücksmomente. Das Restaurant verfügt über 45 Plätze und eine sehr schöne Sonnenterrasse mit 60 Plätzen. Auf der Terrasse finden

D

er weitgereiste David Kikillus ist zurück in seiner Heimat Dortmund und hat nun den mutigen wie für ihn einzig logischen Schritt getan und am 1.3.2014 hier im Hotel Ambiente sein erstes eigenes Restaurant unter dem Namen „kikillus Restaurant“eröffnet. Im Restaurant stellt er mit seiner „Cuisine Creativ“ einen unnachahmlich schmackhaften und kreativen Kochstil unter Beweis, mit dem er alt und neu vereinigt und mit seinen Kreationen auch neue Wege beschreitet. Die kulinarische Mischung von aufregenden Aromen, erlesenen wie seltenen Zutaten, die erlebbare Frische auf dem Teller und Texturen aus anderen Welten sind dabei so einzig wie gar nicht artig. KüchenWestfalen Magazin

Kreativkoch David Kikillus

während der Sommermonate auch Grill­ abende oder Barbeques statt. Für diese Veranstaltungen steht ein professioneller „Smoker“ bereit.

David Kikillus Davis Kikillus wurde im Januar 1982 in Lünen / Westfalen geboren. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im Dortmunder Hotel Römischer Kaiser. Seine Stationen führten ihn unter anderem in das Hotel Weisses Rössl in Kitzbühel, das Restaurant Maremoto in Berlin und das Sterne-Restaurant Husarenquatier von Herbert Brockel in Erftstadt. Mit seiner Küche möchte er die Gäste begeistern. Er kocht nur mit den besten Produkten aus der Region und aller Welt. Seine Ziele sind ein volles Haus, zufriedene Gäste und über einen Michelin-Stern würde er sich sehr freuen. Für unsere Leser hat er ein feines Sommer-Menü gekocht, mit Rezepten, die zum Nachkochen anregen. Weitere Informationen: www.kikillus-restaurant.de

Sommer-Menü zum Heraustrennen


JETZT SICHERN !

Die Rubrik | Das Thema

ADAM 1909 powered by Marco Reus

ECHT EINZIGARTIG. ADAM 1909 powered by Marco Reus ECHT MARCO REUS.

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

MEHR SCHWARZGELB GEHT NICHT. EGAL IN WELCHER FARBE.

Kein Mensch ist wie der andere, jeder ist einzigartig. Das gilt auch für den Opel ADAM. Der Individualisierungs-Champion von Opel lässt jetzt BVB-Fanherzen mächtig höherschlagen: als limitierte Sonderedition ADAM 1909 powered by Marco Reus. Kein Mensch ist wie der andere, jeder ist einzigartig. DasIhren gilt auch fürpersönlichen den Opel ADAM. Sichern Sie sich jetzt ganz Opel ADAM mit Der Individualisierungs-Champion von Opel lässt jetzt BVB-Fanherzen exklusivem Fanpaket: mächtig höherschlagen: als limitierte Sonderedition ADAM 1909 powered by Marco Reus. • Marco-Reus-Emblem, und außen Sichern Sie sich jetzt Ihren ganz persönlichen Opel ADAM mitinnen exklusivem Fanpaket: • 2 Tickets für BVB-Heimspiel • Marco-Reus-Emblem, innen und außen • 2 Tickets für das Meet & Greet mit Jürgen Klopp und Marco Reus • 2 Tickets für BVB-Heimspiel • Jürgen handsignierter von Marco Reus • 2 Tickets für das Meet & Greet mit Klopp und Fußball Marco Reus • handsignierter Fußball von Marco Reus Sprechen Sie uns an! Sprechen Sie uns an!

Wir leben Autos.

Unser Finanzierungsangebot

Unser Finanzierungsangebot

für den Opel ADAM GLAM mit 1.2 , 51 kW

für den Opel ADAM JAM mit 1.2 , 51 kW (70PS), Radio CD 3.0 BT (inkl. Bluetooth Schnittstelle), Außenspiegel, elektrisch einstellbar und beheizbar, Berg-Anfahr-Assistent, Bordcomputer, City-Modus, ESP, Fensterheber, elektrisch, Geschwindigkeitsregler, Klimaanlage, Reifendruck-Kontrollsystem, Leichtmetallräder, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Jahreszins Monatsrate Außenfarbe Sunny Yellow und schwarzeseffekt. Dach u.v.m.

EFFEKT. JAHRESZINS

0,0 %

2,90 %

99,– €

99,– €

Zu leistende Anzahlung: 2.000,– €, Gesamtbetrag der Finanzierung: 16.000,– €, Laufzeit: 36 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 2.500,– €, Netto-Darlehensbetrag: 1.000,– €, effektiver Jahreszins: 2,90 %, Sollzinssatz, gebunden: 0,00 %, Bearbeitungsgebühr: 0,– €, Kaufpreis bei Finanzierung: 16.000,– € MONATSRATE

Angebot der Opel Service, für die die Ebbinghaus Automobile GmbHMonatsraten: als ungebundener Vertreter tätig ist. Nach VertragsZu leistende Anzahlung: 3.665,48 €, Ein Gesamtbetrag derFinancial Finanzierung: 10.824,55 €, Laufzeit: 37 Monate, 36 à abschluss steht Ihnen ein10.824,52 gesetzliches zu. 99,– €, Schlussrate: 7.260,52 €, Netto-Darlehensbetrag: €,Widerrufsrecht effektiver Jahreszins: 0,0 %, Sollzinssatz, gebunden: 0,0 %, Bearbeitungsgebühr: 0,– €, Kaufpreis bei Finanzierung: 14.490,– €

JETZT PROBE FAHREN!

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007) Opel ADAM: innerorts: 7,1; außerorts: 4,2; 124 g/km; Effizienzklasse kombiniert: 5,3; CO2-Emissionen kombiniert: Kraftstoffverbrauch in l/100 km,Dinnerorts: 7,1, außerorts: 4,2, kombiniert: 5,3; CO2-EmissioJetzt probe fahren! nen, kombiniert: 124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D Ein Angebot der GMAC Bank GmbH, für die die Ebbinghaus Automobile GmbH als ungebundener Vertreter tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

EBBINGHAUS

7 x in Dortmund, Kamen, Hamm und Iserlohn!

Ebbinghaus Automobile GmbH

DIE OPEL-STANDORTE DER EBBINGHAUS AUTOMOBILE GMBH Emschertalstrasse DO / Emschertalstr. 132 DO / Hagener Str. 152 132 DO / Arminiusstraße 51 - 53 Hamm 44289/ Schmiedestraße Dortmund 1

Kamen / Dortmunder Allee 16 Iserlohn / Hagener Str. 151-153

Westfalen Magazin

Telefon: 02 31 / 40 90 90 www.Ebbinghaus-Automobile.de

35


36 Das Ruhrgebiet | Hotel Seehof Sich rundherum wohlfühlen ist ein großer Wunsch, bisweilen sogar eine Sehnsucht vieler Menschen, die Tag ein, Tag aus schwerer Arbeit, Termindruck und Stress ausgesetzt sind. Da ist es schön, wenn es Orte gibt, die man schnell und unbürokratisch und ohne lange Anreisen per Flugzeug oder Bahn erreicht.

Hotel Seehof

Wohlfühloase in Haltern am See

D

as Hotel Seehof in Haltern ist ein solcher Ort. Erholungssuchende aus der Region wissen das schon seit Jahrzehnten zu schätzen. Klaus Kandaouroff kaufte das Traditionshotel 1997 und formte daraus ein modernes Hotel mit 110 Komfortzimmern, Tagungsräumen, Restaurants und einer großzügigen über 1 000 m² großen Bade-, Saunaund Beautylandschaft. Heute wird das Hotel von seinen Töchtern Elke Kandaouroff und Dr. Anni Hüttemann geleitet. Das Hotel hat sich einen exzellenten Ruf bei Unternehmen, Geschäftsreisenden und bei den Menschen erworben, die einfach nur Entspannung und Erholung suchen und die schöne Umgebung mit Wäldern, der Westruper Heide, dem Halterner See und den Schlössern und Burgen rund um Haltern erleben möchten. Da ist es ideal, sich einige Tage im Hotel einzuquartieren, um die Landschaft und die Einrichtungen des Hauses in vollen Zügen zu genießen.

Entspannen und Erholen Das Hotel verfügt über eine große und moderne Bade- und Saunalandschaft, die allen Hotelgästen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung steht. Ein großes Schwimmbecken, in dem man seine Runden drehen kann oder auch in einem größeren oder kleineren Kreis Wassergymnastik unter Anleitung betreibt. Saunieren oder im Whirlpool entspannen bieten sich nach einer anstrengenden Tagung oder nach ausgedehnten Rad- oder Wandertouren geradezu an, bevor es zum Abendessen in eines der vier im Hause befindlichen Restaurants geht. Für Damen, aber auch für Herren, bietet die Beauty-Abteilung ein umfangreiches Programm an Massagen und Beauty-Anwendungen. Ein nettes Team junger Damen kümmert sich mit großer Sachkenntnis um jede einzelne Kundin oder Kunden mit gleicher Aufmerksamkeit. Das Angebot beinhaltet kosmetische Anwendungen wie Maniküren, Pediküren, Gesichtsbehandlungen, Peelings oder regenerierende Feuchtigkeitsbehandlungen. Dem Thema Massagen wird große Aufmerksamkeit geschenkt. Hier kann schon eine kleine Teilkörpermassage eine wohltuende Entspannung auslösen. Eine Hot Stone Massage ist für viele Kunden natürlich etwas ganz Besonderes. Warme Steine werden auf die Energiezentren gelegt. Es folgt eine Massage von Kopf bis Fuß, wodurch der gesamte Energiefluss ausbalanciert wird. Ein besonderes Thema sind die Ölmassagen. Als Königin der Ganzkörpermassagen unter den Ölmassagen gilt die ayurvedische „Abahyanga“. Die einfühlsame Massage wirkt entspannend. Der Körper wird geWestfalen Magazin


das Ruhrgebiet | Hotel Seehof

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

Hot Stone Massage zur sanften Entspannung

reinigt, genährt und belebt. Abahyanga wirkt verjüngend und harmonisiert die Körperenergien. Die Massage ist ein besonderer Genuss für Körper und Geist. Ob kleine kosmetische Anwendung oder eine „Abahyanga“, in der Wellnessabteilung des Seehofs können sich alle Gäste und Kunden sehr gut aufgehoben fühlen.

Der Badebereich des Hotels

onelles Umfeld, ein exklusives Ambiente und einen professionellen Service. Auf Wunsch bietet das Haus eine mit dem Veranstalter abgestimmte Seminarverpflegung an. Für die Freizeitgestaltung befindet sich die wunderschöne Parklandschaft des Münsterlandes gleich vor der Haustür.

Erfolgreich tagen

den richtigen Rahmen. In der modernen und leistungsfähigen Küche verwirklichen 12 Köche das Konzept einer anspruchsvollen und qualitativ guten Regionalküche. Diese wird komplettiert durch ein reichhaltiges internationales Angebot. Wann immer es saisonal möglich ist, werden frische Produkte von den Erzeugern aus der Nachbarschaft oder näheren Umgebung verarbeitet. Als Außenposten dieser Gastronomie gehören noch der „Kleine Seehof “ und „die Halterner Seeterrassen“ zum Hotel und befinden sich in deren unmittelbarer Nachbarschaft. Sie eignen sich ganz besonders als Anlaufpunkt für Wanderer und Radfahrer. Die Halterner Seeterrassen sind auch bei Tagungsgästen sehr beliebt, die hier im Sommer für ihre Teilnehmer gerne Barbecues und Grillabende veranstalten.

Einen hervorragenden Ruf hat sich das Hotel im Tagungsgeschäft erworben. Kleine und große, nationale und internationale Unternehmen führen hier ihre Seminare, Schulungen und Tagungen durch. Umfeld, Atmosphäre, Räumlichkeiten und Technik bieten hier ideale Voraussetzungen. Die zehn Tagungs- und Seminarräume verfügen teilweise über ein variables Raumkonzept, sind alle mit Tageslicht ausgestattet und verfügen über moderne Seminartechnik. Die Kapazitäten sind von 30 bis 350 Personen ausgelegt. Der Seehof bietet ein professi-

Vier Restaurants von unterschiedlicher Größe und Zuschnitt bieten den Gästen für fast alle Anlässe und Gelegenheiten

Weitere Informationen: www.wellness-hotel-seehof.de

Das À-la-carte-Restaurant „Seestuben“

Luftansicht des Hotels Seehof

Die Tagungsräume sind hell und modern eingerichtet

Der perfekte Ort für einen Wellness-Tag

Gastronomie

Westfalen Magazin

37


Westfalen Institut | Sonderveröffentlichung

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

38

Kochseminar mit Stefan Marquard Rückwärtsgaren | Sous-Vide | Erhaltung von Vitaminen | Der Koch an der Front Zum ersten Kochseminar des Jahres hatte der Sponsor Service-Bund Food-Service am 3.4.2014 in das Westfalen Institut geladen und Spitzenkoch Stefan Marquard gleich mitgebracht. Stefan Marquard war eigens für dieses Se-

minar aus Österreich angereist. Geplant war ein kurzer Flug, der aufgrund des Pilotenstreiks bei der Lufthansa in einer 8 Stunden langen Bahnfahrt mit nächtlicher Ankunft in Dortmund endete. Marquard gehörte u. a. zusammen mit

Frank Buchholz, Holger Stromberg und Björn Freitag zu dem Köcheclub „Junge Wilde“. Heute gibt der sterneerfahrene Spitzenkoch seine Erfahrungen hauptsächlich auf Schulungen und Seminaren weiter und erstellt Konzepte für die Gastronomie. Unterstützt wird er dabei oft von seinem Bruder Wolfgang, der auch bei diesem Seminar mit dabei war. Angereist waren 52 Gastronomen, Küchenchefs und Auszubildende aus ganz Westfalen, die neugierig darauf waren, was Stefan Marquard zu den aktuellen Themen Sous-Vide, Rückwärtsgaren, Frische, Erhaltung von Vitaminen und NährVon links: Michael Möhl, Stefan Marquard, Joachim Hambrock, Wolfgang Marquard, Marcus A. Besler

Jetzt Mitglied werden: www.westfalen-institut.de


Westfalen Institut | Sonderveröffentlichung

stoffen sowie dem immer wichtigeren Thema „Der Koch an der Front – Kommunikation mit dem Gast“ zu sagen hatte. Alle Einzelthemen wurden auch unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit betrachtet. Hier lautet ein Motto: Verarbeitet mehr ganze Tiere. Wieviel Portionen bekommt man z. B. aus einer Maispoularde von ca. 1 kg Gewicht? Antwort: Neun! Es sind eben nicht nur die Brüste und Keulen. Der Hals lässt sich hervorragend füllen, z. B. mit dem Teig einer Kartoffel-Gemüseroulade. Dank moderner Gar- und Aufbewahrungstechniken lässt sich aus dem Material ganzer Tiere so auch eine „hauseigene Convenience“ herstellen. Wie gare ich Brokkoli richtig, sodass die Vitamine erhalten bleiben? Blüte und Stängel immer getrennt usw., usw. Wa-

Die nächsten Termine 17. September 2014 • 14.00 – 17.00 Uhr Schalen- und Krustentiere Theorie und Praxis-Training mit Melanie Becker von der Fisch-Schule Herkunft, Aufzucht, Größen, Handelsbezeichnungen und Qualitätsunterschiede sind zentrale Themen im theoretischen Teil dieses Seminars. Im praktischen Teil werden Tipps und Tricks im Umgang und in der Zubereitung von Schalenund Krustentieren vermittelt und diese selbstverständlich auch verkostet ! Einladungen zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen gesondert. Kosten: wenn nicht anders ausgezeichnet für Mitglieder kostenfrei

39

rum ist es besser, Nudeln nur in 1/3 der üblichen Menge Wassers zu garen? Und warum gibt man in das Wasser einige Scheiben Ingwer? Antwort 1: Ich spare mir das Abgießen und der Nudelgeschmack bleibt erhalten. Antwort 2: Der Ingwer öffnet die Poren der Nudel, dadurch nimmt diese die Saucen wesentlich besser und gleichmäßiger auf. Vier Stunden verriet Stefan Marquard den Gästen viele Tricks und Tipps. Natürlich waren einige bekannt, andere auch für anwesende Spitzenköche neu. Die Seminarteilnehmer bedankten sich zum Schluss mit einem langanhaltenden Applaus. Rechts oben: Aufmerksam wurde dem Vortrag zugehört Rechts unten: Stefan Marquard zeigt vollen Einsatz während des Seminars

Impressum: S. 38 – 39 sind eine Sonderveröffent­ lichung des Westfalen Institut e. V. im Westfalen Magazin. Herausgeber (v.i.S.d.P.): Westfalen Institut e. V. Cappenberger Straße 88 44534 Lünen www.westfalen-institut.de Redaktion: Gerhard Besler Gestaltung: Thorsten Piepenbrink Druck: Rademann, Lüdinghausen Besuchen Sie uns auch unter www.facebook.com/Westfalen.Institut

er artn

nalpService o s r e Ihr P e und üch

für K

mieo n o r Gast-Service L H BU sonal Per

www.buhl-gps.de

Als Personal-Profis für Gastronomie, Hotellerie, Catering und GV sorgen wir bereits seit 25 Jahren bundesweit für maßgeschneiderte, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene PersonalLösungen. Kunden aus allen Wirtschaftsbereichen, Politik, Kultur und Sport vertrauen unserer d für Wir sin langjährigen Erfahrung Sie da, auch ann ndorte im gastronomischen den Sta ortmund, m, D r Personaleinsatz. Bochu Münste ld, Bielefe nabrück! s O d n u

Personal-Service für Hotel•Gastronomie•Catering•GV

Personal-Service

www.buhl-gps.de

Personalvermittlung www.buhl-pv.de Westfalen Magazin

Lohn & Buchhaltung www.buhl-lohn.de


40 Die Rubrik | Das Thema

Für alle, deNeN lecker NIcht lecker geNug Ist.

www.metro.de

Von Schwein bis Wagyu-Rind: Bei METRO erwartet Sie eine aufregende Vielfalt verschiedener Fleischsorten.

METRO C&C Deutschland GmbH 3 x in Ihrer Nähe • Dortmund-Oespel • Dortmund-Mitte • Recklinghausen

Westfalen Magazin


– Anzeige –

50 Jahre METRO Cash & Carry

D

as Jahr 2014 steht bei METRO Cash & Carry ganz im Zeichen eines besonderen Jubiläums: Der Großhandelskonzern feiert seinen 50. Geburtstag. Die Erfolgsgeschichte begann im Oktober 1964 als METRO Cash & Carry seinen ersten Großmarkt in Mülheim an der Ruhr eröffnete. Das Konzept des Selbstbedienungsgroßhandels war revolutionär und setzte sich schnell auch international erfolgreich durch. Heute ist METRO Cash & Carry führend im internationalen Selbstbedienungsgroßhandel. Das Unternehmen ist in 28 Ländern mit über 750 Großmärkten tätig. Allein in Deutschland ist METRO Cash & Carry mit 56 Großmärkten vertreten.

Partner für Profikunden Seit 1969 ist die METRO bereits an den Standorten in Dortmund und Recklinghausen vertreten und hat sich als ein verlässlicher Partner für unabhängige Unternehmer vor Ort etabliert. Das vielfältige und exklusive Sortiment aus rund 20 000 Food- und 30.000 NonfoodArtikeln bietet Gewerbetreibenden aus der Gastronomie, Hotellerie und dem Dienstleitungssektor alles, was sie für ihren täglichen Bedarf benötigen. Die Produkte zeichnen sich durch eine erstklassige Qualität und Frische aus und dies zu einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis. Mit einer konsequenten Ausrichtung der Produkte und Services an den Bedürfnissen der Profikunden unterstützen die Großmärkte in Dortmund und Recklinghausen Gewerbetreibende dabei, mit ihrem Betrieb dauerhaft erfolgreich und wettbewerbsfähig zu sein.

zuverlässiger Partner für Profikunden. Belieferungskunden haben die Möglichkeit, unkompliziert per Fax, E-Mail oder online ihre Bestellung aufzugeben und sich die Ware direkt zu ihrem Betrieb liefern zu lassen. Von Hagen bis Münster und von Bochum an den Möhnesee, die METRO Großmärkte beliefern ihre Kunden innerhalb von 24 Stunden, natürlich zu den gewohnt hohen Qualitätsstandards. Dies ermöglicht den Kunden einen zeit- sowie ressourcensparenden Einkauf.

Exklusive Spezialitäten im Fleischsortiment Mit einem breitgefächerten Fleischsortiment von rund 850 frischen und tiefgefrorenen Produkten bieten die METRO Großmärkte in Recklinghausen

Der Frischfisch-Experte Eine besondere Kompetenz von METRO Cash & Carry ist der Bereich Frischfisch. Kein anderer Anbieter in Europa vermarktet so viel frischen Fisch wie METRO Cash & Carry. Im Sortiment der METRO befinden sich täglich bis zu 90 Sorten Frischfisch. Vom Wareneingang bis zum Verkauf an den Kunden unterliegt die Ware strengsten Qualitätsund Hygienestandards und wird regelmäßig auf absolute Frische kontrolliert. Gut geschulte Mitarbeiter stehen für Fragen zu Sortiment, Transport, Lagerung und Verarbeitung von Frischfisch zur Verfügung. Mit dem Fischmobil beliefern die Großmärkte ihre Kunden mit der frischesten Ware direkt zu ihrem Betrieb – natürlich jederzeit unter Einhaltung der Kühlkette. Die mobilen Experten sind täglich erreichbar und können flexibel auf die Wünsche der Kunden eingehen. Weitere Informationen: www.metro.de

Heute bestellt, morgen geliefert Auch mit dem Belieferungsservice erweist sich METRO Cash & Carry als ein

und Dortmund Profikunden alles, was sie für ihren täglichen Bedarf benötigen. Das Sortiment reicht von Standardartikeln bis hin zu exklusiven, weltweiten Spezialitäten, wie Wagyu, Irish Angus oder Porco Ibérico. Dabei unterliegen sämtliche Artikel strengsten Qualitätsprüfungen. Die Produkte sind als ganze Teilstücke, in Kleinpackungen oder auch großen Gebinden verfügbar, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Darüber hinaus bieten die Großmärkte ein breites Sortiment an saisonalen Convenience-Produkten und Grillspezialitäten an.

Bei Frische gibt bei Fisch und Fleisch – aber natürlich nicht nur dort – keine Kompromisse Westfalen Magazin

41


Partner für Profis | Sous-vide-Workshop

Sous-videWorkshop

in der Maiworm km Kompetenz Manufaktur

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

42

Karl Maiworm erkannte bereits 1954, dass dem Bedarf an Kochutensilien und Großküchentechnik nicht entsprechend und professionell nachgekommen wurde und gründete vor 60 Jahren die heutige Maiworm Großküchentechnik GmbH und Co. KG. Heute zählt das Unternehmen mit seinen 28 Mitarbeitern zu den kompetentesten Anbietern seiner Art. Eine Vielzahl renommierter Restaurants, Hotels und Großküchen zählen heute zum Kundenkreis der Firma Maiworm.

eine mit modernsten Geräten ausgestatte Seminarküche mit Platz für 30 Teilnehmer. Eine Besonderheit ist u. a. dass der Arbeitsbereich und die Tätigkeiten der Gastköche von einer Kamera aufgezeichnet werden und auf drei große

I

m Laufe von sechs Jahrzehnten wurde das Angebot für Großküchenplanung und -bau um die Bereiche Glas, Porzellan, Gastronomie- und Servierartikel sowie um Geräte der Gartechnik, Spültechnik und Kühltechnik erweitert. Im Frühjahr 2013 kam die moderne Kompetenz Manufaktur hinzu. Hierbei handelt es sich vereinfacht gesagt um Westfalen Magazin

Durch die Großbildschirme war das Geschehen an jedem Platz gut zu verfolgen

Plasmadisplays übertragen werden. So bekommen auch die Teilnehmer in den hinteren Reihen das Geschehen groß und in Gänze zu sehen. Am 29.4.2014 hatte die km Kompetenz Manufaktur den Spitzenkoch, Dozent und Erfolgsautor Heiko Antoniewicz zu Gast. Er zählt zu den Pionieren der Avantgarde-Küche und steht für außergewöhnlicher Konzeptionen und den Einsatz moderner Gartechniken im Koch- und Küchenprozess. Der Einladung zu seinem Sous-videWorkshop waren 15 gestandene Küchenchefs aus der Region gefolgt. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Maiworm-Verkaufsleiter Georg Seibt und Gastkoch Heiko Antoniewicz ging es schnell ans „Eingemachte“. Die Dauer des Workshops war auf sechs Stunden angesetzt und in 2 Bereiche unterteilt.


Partner für Profis | Sous-vide-Workshop

Demonstration & Workshop • Grundtechniken und Methoden der Sous-vide-Küche • Gemüsezubereitungen • Obstzubereitungen • Fleischzubereitungen • Fischzubereitungen • Fonds und Saucen • Eisgrundmassen und eigebundene Saucen • Verkostung

Die Geräte wurden ausgiebig begutachtet

Präsentation • Vorstellung des Konzeptes „Cuisine Sous-vide“ • Mehrwert des Vakuumgerätes in der Gastronomie • Vorteile der Vakuumverpackung • Marinieren unter Vakuum • Haltbarkeit | Zeitersparnis | Flexibilität • Kombination Vakuum und Niedertemperaturgaren • Unterschiede zu herkömmlichen Garmethoden und zum Niedertemperaturgarverfahren • Platzersparnis, Wiederholbarkeit der Prozesse • Schonung der Produkte • Brat- / Gar-Verlust: Vergleiche • Energiebedarfsvergleich • Effizienter Personaleinsatz

Wenn Heiko Antoniewicz über Gartechniken dozierte, über Rezepte und Zutaten referierte oder Speisen vorbereitete, konnte man ihm direkt auf die Finger schauen oder das Geschehen live und in Farbe auf den drei großen Displays verfolgen. Das ist dann mal ein zeitgemäßes Kochseminar, bei dem jeder Teilnehmer alles gleich gut mitbekommt. Heiko Antoniewicz hatte alle

Heiko Antoniewicz ist bei der Vorstellung der „Cuisine Sous-vide“ in seinem Element

Verkostung der Ergebnisse

Speisen, die an diesem Tag zubereitet wurden, den Seminarteilnehmern als gebundenes Rezept zur Verfügung gestellt. Während der Diskussion mit den Köchen stellte sich schnell heraus, dass die meisten von ihnen schon über Erfahrungen mit der Zubereitung von Fleisch und Geflügel hatten, aber schon weniger mit Fisch und kaum jemand mit Sous-vide gegartem Ost und Gemüse.

+1 tion 10k zum k a r e omm 0 Stüc

S

1 alten 1 ck Sie erh von 100 Stü is e 5,r 8 P € : is re Lieferp 7% MwSt. zzgl.

In der besten Gastronomie zu Hause Bezugsquellen benennen wir Ihnen unter 02205-920117 oder www.gourmet-flammkuchen.de

uuu

Heiko Antoniewicz „Dieses Produkt kann man nicht besser machen. Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich Fan von den immer knusprigen und luftigen Teiglingen von Gourmet Flammkuchen bin. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.“

ll

l Fll �

��

GFS GmbH - Gourmet Flammkuchen Systeme - www.gourmet-flammkuchen.de

Westfalen Magazin

43


Partner für Profis | Sous-vide-Workshop Einige Beispiele für die Bandbreite der Sous-vide zubereiteten Speisen: • Eier und Spinat (das 62 °C Ei – pochiertes oder auch Onsenei) • Gemüse unter Vakuum und Temperatur: z.B. Tomaten und Sellerie, Chicorée mit Orangensabayon • Fleisch unter Druck: Rinderfilet, Schweinebauch, Kalbshaxe á la Osso Buco • Schellfisch mit und ohne Lake • Früchte: Minibanane, Ananas karamellisiert • Sauerrahmeis An diesen nur wenigen Beispielen sehen Sie, wie groß die Bandbreite der Sous-vide zubereiten Speisen sein kann, wenn man sich etwas näher mit diesem Thema beschäftigt. Nun kommen wir ganz schnell dazu, welche Ziele die Firma Maiworm mit der neuen Kompetenz Manufaktur verfolgt. Dazu Verkaufsleiter Georg Seibt: „Maiworm betrachtet es als Dienstleis-

Westfalen Magazin

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

44

Gruppenbild mit Dame – die Teilnehmer des Sous-vide-Seminars

tung seinen Kunden gegenüber. Namhafte Köche betreiben in diesen Seminaren Weiterbildung für Küchenchefs auf hohem Niveaus. Daraus ergibt sich dann natürlich auch eine Kundenbindung. Das Fachwissen der Köche wird auf diesen Seminaren gefestigt und vertieft. Des Weiteren ist es ein Anliegen der Firma Maiworm ihren Kunden die neuesten Techniken und Arbeitsweisen der von ihnen bei Maiworm erworbenen

Geräte näher zu bringen. So entwickelt sich eine Geschäftsbeziehung zu beiderseitigem Nutzen. Das macht letztendlich auch den langjährigen Erfolg des Unternehmens aus.“ Weitere Informationen: Das Buch „Sous-Vide“ von Heiko Antoniewicz, erschienen im Matthaes Verlag www.maiworm-olsberg.de


.A 21 ug .– . 09 v. No

21.09.2014

12

SPITZEN-GASTRONOMIEN DER REGION MIT VIELEN PROMINENTEN GASTKÖCHEN

Wir bieten allen Feinschmeckern in diesem Herbst mit dem Westfalen Gourmetfestival 2014 wieder viele genussreiche Wochen mit einer unvergleichlichen Eröffnungsgala im l’Arrivée Hotel & Spa so wie 25 weiteren kulinarischen Höhepunkten in ganz Westfalen. Prominente Gastköche, Entertainment der Spitzenklasse und gekonnte Moderation erwarten Sie.

Während der Festivalwochen begrüßen wir folgende Gastköche

Eröffnungsgala im l’Arrivée Hotel & Spa in Dortmund Die große Eröffnungsveranstaltung mit 5 Spitzenköchen

25.08. – 31.08.

Hotel Liebesglück in Winterberg

01.09. – 07.09.

Haus Gerbens in Wickede Vetro in Dortmund

08.09. – 14.09.

Romantik & Wellness Hotel Deimann in Schmallenberg

22.09. – 28.09.

Detmolder Hof in Detmold Waldhaus Ohlenbach in Schmallenberg

29.09. – 05.10.

Gräflicher Park Hotel & Spa in Driburg

06.10. – 12.10.

l’Arrivée Hotel & Spa in Dortmund

14.10. – 20.10.

Restaurant Venus in Nordkirchen

27.10. – 02.11.

Hotel-Restaurant Café Hof Hueck in Bad Sassendorf

03.11. – 09.11.

Rohrmeisterei Schwerte in Schwerte

Die kulinarische Vielfalt Westfalens in ihrer schönsten Form präsentieren Ihnen die Küchenchefs der teilnehmenden Restaurants und viele namhafte Spitzenköche, Fernseh- und Sterneköche aus der gesamten Republik. (In alphabetischer Reihenfolge)

Heiko Antoniewicz

Erik Arnecke 

Michael Dyllong 

Björn Freitag 

Sarah Henke 

Manfred Kobinger

Martina Kömpel

Dennis Mazza

Frank Oehler 

Elmar Simon 

Patrick Spies 

Sascha Stemberg 

Detlev Ueter

Eric Werner 

Léa Linster 

Buchungsmöglichkeiten und alle Informationen zum Westfalen Gourmetfestival:

www.westfalen-gourmetfestival.de

Westfalen Magazin


– Anzeige –

Hövels Hausbrauerei: für Genießer und Entdecker Gut essen, trinken und genießen – dort, wo Hövels Original zum ersten Mal gebraut wurde. Die Hövels Hausbrauerei verbindet Moderne und Tradition durch stilvolles Ambiente, frische kulinarische Köstlichkeiten und exzellenten Biergenuss. Auch mit eigens kreierten SaisonSpezialitäten verführt die Hövels Hausbrauerei die Sinne.

B

rauen nach alter Tradition – bei der Hövels Hausbrauerei ist das Programm. Ihre Wurzeln rei-

chen weit in Dortmunds Biergeschichte zurück. Bereits 1518 besaß die Familie „von Hövel“ das Braurecht auf dem Hövelhof am Hohen Wall in Dortmund. Gegründet 1854, kam Hövels Original 1893 auf den Markt. Damals wie heute wird die rotgoldene Bierspezialität nach der überlieferten Rezeptur in der gleichnamigen Brauerei gebraut. Nicht nur mit dem Super-Premium, auch mit zahlreichen saisonalen Kreationen verwöhnt die Hövels Hausbrauerei ihre Gäste. So finden Gourmets auf der

Getränkekarte eigens eingebraute Spezialbiere wie etwa das kräftige, vollmundige Maibock oder das intensiv aromatische Winterbier, die ausschließlich am Hohen Wall zum Ausschank kommen. Für Feinkost-Liebhaber hat die Hövels Hausbrauerei zudem einige kulinarische Delikatessen komponiert. Ob der würzige Bierkäse, das saftige Treberbrot oder – passend zur Grillsaison – das GenießerChutney. Der Jahreskalender bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, den probierfreudigen Gaumen zu begeistern.

Fotos: Meierhof Olderdissen

46

Rustikal im Biergarten bei dem historischen Gebäude

Stilvoll im Restaurant für bis zu 100 Gäste

Der Meierhof Olderdissen

D

er historische Meierhof Olderdissen liegt im Herzen eines der größten eintrittsfreien Heimattierparks Europas – ganz in der Nähe des Bielefelder Stadtwaldes. Auf 15 Hektar können hier 450 Tiere in 100 Arten beobachtet werden. Der Park besteht seit 1928 rund um den alten Bauernhof Olderdissen. Seit dieser Zeit existiert hier für ParkbesuWestfalen Magazin

cher auch eine Kaffeewirtschaft. Nach umfangreicher Sanierung wurde die Gastronomie im Jahre 2003 wieder eröffnet. Heute ist der Meierhof eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Restaurant, Coffeeshop, Kiosk, Biergarten und eine Veranstaltungsdeele findet man heute im gastronomischen Angebot der Meierhof Gastronomie GmbH & Co. KG. Das stilvolle Restau-

rant bietet Platz für einhundert Gäste. Auf der Terrasse vor dem Kiosk finden 100 Gäste Platz. Sie ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt für die Besucher des Tierparks. Hier auf der Terrasse schmecken nach einem ausgedehnten Spaziergang durch den Park zur Erholung und Stärkung ganz besonders die Spezialitäten des Hauses. Dazu ein frisch gezapftes Hövels Original – einfach köstlich.


staltung von Familienfeiern, Jubiläen und der Ausrichtung von Firmenfeiern und -veranstaltungen. Lernen Sie den traditionsreichen Meierhof doch einmal persönlich kennen, indem Sie einen Ausflug in den Tierpark unternehmen und im Anschluss das Restaurant oder die Terrasse des Hofes besuchen.

Kontakt Meierhof Gastronomie GmbH & Co. KG Dornberger Straße 147a 33619 Bielefeld Telefon: (0521) 5202112 www.meierhof-olderdissen.eu

Fotos: Restaurant Ackermann

Aber auch die Kinderkarte mit dem typischen Lieblingsessen, Kaffee und Kuchen, wechselnde Tagesgerichte, Frühstück an den Wochenenden, bis hin zu kleinen und großen Köstlichkeiten – die variantenreiche Speisenkarte bietet etwas für jeden Geschmack. Der Meierhof ist auch bekannt für sein umfangreiches Angebot zur Organisation und Veran-

– Anzeige –

Das Restaurant zeichnet sich durch ein elegantes Ambiente aus

Der gepflegte Außenbereich im Garten

Restaurant Ackermann

D

as Restaurant Ackermann ist eine von Münsters guten Stuben. Bei dem gepflegten Anwesen stimmt einfach alles, im Großen wie im Kleinen. Das unverwechselbare Ambiente inszeniert Beate Ackermann mit viel Gespür für die schönen Dinge. Ein gekonnter Stilmix aus nostalgischen Elementen mit modernem Interieur. Norbert Ackermann führt in der Küche Regie und entwickelt regional inspirierte Gerichte mit Einflüssen aus der Weltküche auf Spitzenniveau. Mit „westfälischer Noblesse“ beschreibt der Gault Millau das Haus und vergibt dazu 13 Punkte und eine Haube für die Küchenleistung. Unermüdlich halten Beate und Norbert Ackermann Ambiente und Küche stets am Puls der Zeit und sind so eine

Beate und Norbert Ackermann

moderne Genuss-Adresse mit Tradition. Aktuell wird das 130-jährige Bestehen gefeiert, jetzt im Sommer natürlich auch im besonders schönen und gepflegten Garten des Hauses. Auf der Restaurantterrasse genießt man den gleichen zuvorkommenden Service wie im Restaurant sowie gepflegte Erfrischungen und Köstlichkeiten aus der Küche – vom kleinen Snack bis zum kompletten Menü. Besonders empfehlenswert für ein dinner à deux ist der niedliche Pavillon im Garten. Eine weitere Besonderheit des Hauses ist nicht auf den ersten Blick zu entdecken: der imposante Weinkeller. 150 Positionen mit Schwerpunkt Deutschland birgt dieser. Sorgfältig selektioniert von Norbert Ackermann und am Tisch charmant empfohlen von Beate Ackermann.

47


– Anzeige –

Gleicher Anspruch gilt natürlich bei der Bierauswahl des Hauses. Allen voran das rotgolden leuchtende Hövels Original. Mit seinem feinporigem Schaum und dem besonders ausgewogenen Aroma ist es beliebter Genussbegleiter und verführt in den einzigartigen stilvollen und handgeschliffenen Viktoriabechern die Sinne.

Kontakt Restaurant Ackermann Beate & Norbert Ackermann Roxeler Straße 522 48161 Münster-Roxel Telefon: (02534) 1076 Fax: (02534) 9344 www.restaurant-ackermann.de

Fotos: Landhaus Boehler

48

Schön gelegen mit einer großen Sonnenterasse

Das feine Glasrestaurant zeigt die elegante Seite von Böhler’s Landgasthaus

Böhler’s Landgasthaus

B

öhler’s Landgasthaus ist ein kleines aber feines Landhotel, in dem man abseits vom großen Trubel in einer wunderschönen Landschaft entspannen und genießen kann. Friederike und Claudius Böhler empfangen Sie mit westfälisch-herzlicher Gastfreundschaft, in der Sie Abstand gewinnen und Erholung finden können. Dazu tragen auch die Nähe zum Gräflichen Park und die wunderschöne Umgebung mit ihren Buchenwäldern und der sanften Hügellandschaft bei. Das Küchencredo von Claudius Böhler ist, Spaß am Kochen und Essen zu haben und den Gästen mit handwerklicher Kochkunst besondere Geschmackserlebnisse zu bieten. Er bezeichnet seine Küche als ehrlich, nicht verspielt und legt

Friederike und Claudius Böhler

Das kulinarische Angebot des Hauses kann in verschieden Räumlichkeiten genossen werden. Von der westfälischen Stube bis zum feinen Glasrestaurant, ob am Kamin, in der Weinstube oder gerade jetzt auf den schönen Sonnenterrassen, findet man zu jeder Zeit und zu jedem Anlass ein schönes Plätzchen. Auch für Tagungen und Seminare empfiehlt sich das Haus. Hierfür steht moderne Seminarausstattung zur Verfügung.

großen Wert auf frische saisonale Produkte. Gleiche Maßstäbe legen Claudius und Friederike Böhler auch beim Angebot der gepflegten Getränke an. Als Bierspezialität ist hier das rotgolden leuchtende Hövels Original als besonderer Genussbegleiter besonders beliebt.

Kontakt: Böhler’s Landgasthaus Hinter dem Rosenberg 2 33014 Bad Driburg Telefon: (05253) 1235 Fax: (05253) 984233 www.hotel-boehlers.de


Lieblingsorte | Peter Illmann

49

Lieblingsorte: Peter Illmann Mein anderer Lieblingsort liegt ganz woanders und ich habe ihn erst dieses Jahr entdeckt: Eine kleine Insel vor Kuba, sie heißt Cayo Santa Maria. Hier, hinter dem Hotel „Melia Buena Vista“ befindet sich eine Strandlandschaft, die mich alles andere vergessen lässt: Keine Spur von Zivilisation soweit das Auge reicht, bis auf ein paar Strandstühle, keine Werbetafeln mit Immobilienanzeigen. Ein einsamer Steg führt in das endlos erscheinende Meer, in dem die Sonne so klischeehaft untergeht, dass es fast unwirklich erscheint. Nur das Geschrei der Pelikane und Möwen erinnert mich daran, dass alles real ist. Und ersetzt perfekt die Musik vom Ipod, die ich sonst fast überall höre. Die – manchmal zu oft – gebrauchten Redewendungen stimmen hier tat-

sächlich: Man kann „zu sich selbst finden“, „die Seele baumeln lassen“ und „Kraft tanken“. Auch wenn es einige Schatten gibt, hier ist sicherlich die Sonnenseite des kubanischen Sozialismus. Ich hoffe, dass Cayo Santa Maria noch lange so ein idyllisches Paradies bleiben wird.

Fotos: TBachner, Peter Illmann

M

ein Lieblingsort in NRW hat gleich mehrere Eigenschaften: An diesem Ort kann ich entspannen, genießen, viel Spaß haben und auch arbeiten: Die Westfalenhalle in meiner Geburtsstadt Dortmund kann mir all das bieten. Gearbeitet habe ich dort, ab Ende der 80er, viele Jahre als Moderator der ZDFMusikshow „Peter’s Popshow – die Hits des Jahres“. Genossen habe ich dort viele Konzerte und Veranstaltungen. Von Pink Floyds „The Wall“ bis zu Elton John. Und Spaß und Freude habe ich dort immer noch, auch wenn ich inzwischen in München wohne: Bei der alljährlichen „Kinderlachen Gala“, bin ich als „Kinderlachen-Pate“ natürlich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit dabei.

FR, 19.9., 19 UHR

FR, 14.11., 19 UHR

65 EUR incl. Aperitif, 5-Gänge-Menu und Weinbegleitung

65 EUR incl. Kunstrundgang, Aperitif, Menu und Weinbegleitung

VON 1845 BIS HEUTE DAS SCHWERTER SENF-MENU

KUNST & KULINARIK DAS LICHT-MENU

FR, 18.10., 19 UHR

FR, 21.11., 19 UHR

65 EUR incl. 5-Gänge-Menu, dazu reichen wir 5 Bier-Sorten aus der Canoe Braumanufaktur, Erläuterungen durch Dirk Meyer (Inhaber Canoe Braumanufaktur)

65 EUR incl. Aperitif, 5-Gänge-Menu und Weinbegleitung

BIER-MENU KOCHKUNST TRIFFT BRAUKUNST – EINE KULINARISCHE KOMPOSITION

ALLES IST GUT, WENN ES AUS SCHOKOLADE BESTEHT … DAS SCHOKOLADEN-MENU Westfalen Magazin

Rohrmeisterei Schwerte Ruhrstraße 20 • D-58239 Schwerte • Tel. 02304 - 2013001 • Fax 02304 - 2013002 • info@rohrmeisterei-schwerte.de • www.rohrmeisterei-schwerte.de


50 Das Sauerland | Golfhochburg Schmallenberg

Golfhochburg Schmallenberg Das Schmallenberger Sauerland ist seit dem Bau der Eisenbahn zu Beginn des 20. Jahrhunderts wegen der schnellen Erreichbarkeit bevorzugte Ausflugsund Urlaubsregion der Ballungsräume Rhein / Ruhr, Rhein / Main, des Münsterlandes und Ostwestfalens, ja sogar aus ganz Deutschland und den Niederlanden. Das gesunde Mittelgebirgs-Reizklima, die intakte saubere und abwechslungsreiche Wald- und Wiesen-Landschaft mit den gepflegten Orten wissen Erholungssuchende seit über 100 Jahren zu schätzen. Dass sich der Golfsport seit einigen Jahrzehnten so rasant entwickelt hat, liegt natürlich auch an den vielen guten Urlaubshotels im Hochsauerland. Neben Wandern, Wellness und guter Küche trägt heute auch der Golfsport zu dem guten Ruf dieser Region bei.

D

ie landwirtschaftlichen Gebäude des Hotel Deimann-Gutshofs wurden 1976 für eine Hotelerweiterung benötigt. Theo Deimann gab dafür seinen verpachteten Landwirtschaftsbetrieb auf. Stammgast Dr. Schröder, Gründungsmitglied des GC Nordkirchen, riet ihm daraufhin auf seinen landwirtschaftlichen Flächen einen Golfplatz zu errichten. In den Tourismusgremien der neu gegliederten Stadt Schmallenberg wurde dieser Vorschlag dann diskutiert. Bürgermeister Paul Falke hatWestfalen Magazin

te bereits ein paar Jahre zuvor schon Geländeprüfungen für die mögliche Anlage eines Golfplatzes vornehmen lassen und sah die Golfplatzbau-Bestrebungen positiv, aber es gab auch bei vielen Bürgern durchaus Bedenken gegen das Vorhaben. Nach unablässigem Werben wurde 1984 der Golfclub Schmallenberg e.V. gegründet. Die Stadt Schmallenberg stellte dem Club als Wirtschaftsförderung ein zinsloses Darlehen in Aussicht. Der golfbegeisterte Bauunternehmer Anton Feldhaus machte nach endlos erscheinendem Hin und Her über Finanzierungsprobleme den entscheidenden Vorschlag: „Wir alle reduzieren die Ansprüche an den Golfplatz zunächst auf das Notwenigste. Du, Theo Deimann, baust das Clubhaus auf Deine Rechnung, wir, Firma Feldhaus bauen den Platz und finanzieren alle Bauarbeiten vor und mit städtischen Darlehen bezahlen wir die Fremdleistungen.“ 1988 konnten dann endlich die Driving Range sowie 1989 die ersten 9 Löcher und das Golfhaus fertig gestellt werden. 1994 entstanden die zweiten 9 Löcher, östlich vom Golfhaus, 2001 wurde die Anlage mit dem 6-Loch-Kurzplatz komplettiert und 2013 kamen noch mal 9 Löcher in Richtung Norden dazu. Im Sauerland und weit über seine Grenzen hinaus ist der Golfplatz des GC Schmallenberg die einzige 27-Loch-Anlage.

Das Clubleben hat sich auch sehr positiv entwickelt. Der Verein zählt heute 650 Mitglieder und hat einen Jahresetat von 715 000 Euro. Die erstklassige Pflege und Verwaltung des Platzes haben natürlich ihren Preis. So beschäftigt der Verein sechs hauptamtliche Greenkeeper, drei Verwaltungsangestellte und einige Teilzeitkräfte. Golfschule und Proshop sowie die Gastronomie sind hier nicht inbegriffen, weil der Shop und die Familie Deimann diese Bereiche eigenständig führen und bewirtschaften. Mit dem Romantik- und Wellnesshotel Deimann, dem Landhotel Gasthof Schütte, dem Hotel Waldhaus Ohlenbach und dem Maritim Hotel Grafschaft sind gleich vier gute Hotels Kooperationspartner des GC Schmallenberg. Diese Hotels bieten Golfvergünstigungen und teilweise eigene Turniere an. So hat sich das Schmallenberger Sauerland zu einer touristischen Golf-Hochburg entwickelt. Für Andreas Deimann, selbst passionierter Golfer und Junior des Hotels Deimann, ist Golf ein wichtiger Aspekt im Angebot des Hotels. Er zeigte uns an einem schönen Tag gegen Ende April die herrliche Anlage. Der Platz ist nur ca. 500 Meter vom Hotel entfernt und so auch für viele Gäste fußläufig zu erreichen. Er sieht das Hotel der Familie nicht als Wellnesshotel, Wanderhotel oder Golfhotel, sondern in erster Linie


Fotos: Klaus-Peter Kappest

Das sauerland | Golfhochburg Schmallenberg

Das Golfhaus de GC Schmallenberg

Golfen mit Aussicht – ein groĂ&#x;er Pluspunkt ist die Landschaft des Sauerlandes Westfalen Magazin

51


Fotos: futec AG / Gerhard Besler, Klaus-Peter Kappest

52 Das Sauerland | Golfhochburg Schmallenberg

Neben dem Sport kommt auch die Entspannung nicht zu kurz

als Urlaubshotel. Gäste, die gekommen sind, um hier auszuspannen und die Angebote des großen Wellnessbereiches nutzen möchten, entdecken bei einem Besuch im Golf-Café-Restaurant den paradiesischen Golfplatz und genießen von der Terrasse die herrlichen Aussichten. Der eine oder andere Gast bringt bei seinem nächsten Besuch die eigene Golfausrüstung gleich mit. Es funktioniert aber auch umgekehrt. Wie schon erwähnt, möchte das Hotel Deimann seinen Gästen ein „Urlaubs- und Ferienhotel“ sein. Um das Angebot weiter auszubauen bzw. zu komplettieren, wurden erst kürzlich im Hotel weitere Räumlichkeiten fertiggestellt, um die Aktivitäten der Urlaubsgäste weiter zu unterstützen. Theater-, Lichtbilder- und Vortragsveranstaltungen, Konzerte usw. können nun unabhängig vom Hotel- und Restaurantbetrieb durchgeführt werden. Zurück zum Golfclub Schmallenberg. Den Verantwortlichen des Golfclubs ist es ein besonderes Anliegen, den Einstieg in den Golfsport so einfach und kostengünstig wie möglich anzubieten. Aus diesem Grund bietet der Club seit 5 Jahren eine Kurzplatz-Meisterschaft für NichtWestfalen Magazin

golfer an. Der Wettbewerb dauert von Mai bis September. Die Anmeldung erfolgt teamweise (3 Personen). Damit soll die erste Hürde eine Golfanlage zu besuchen, abgebaut werden, weil man ja unter Freunden ist. Innerhalb dieser 5 Monate erlernen die Teilnehmer für 33 Euro pro Person das Golfen unter Anleitung eines C-Trainers (Breitensport). Erfahrungsgemäß entscheidet sich die Hälfte

Andreas Deimann führte uns über den Platz

tiver Eindruck über das Golfspielen und den Club als solchen vermittelt werden, was dazu beiträgt, das teils noch negative Image des Golfsports (zu teuer, zu elitär, nur was für alte Leute) zu verbessern. Für diejenigen, die sich für einen Beitritt entscheiden, wurde ein Einsteiger-Stufenmodell entwickelt. Zu einem aktiven Clubleben gehören natürlich auch Turniere, von denen hier während der Saison gleich mehrere Hochkaräter stattfinden. Hierzu zählen z.B. die Sauerland-Open (19.  –  21.06.2014), die Deimann Trophy (15.08. – 26.08.2014) und die Waldhaus-Open (ab 06.08.2014). Neu hinzugekommen ist der Falke Golfmarathon (26.07.2014), bei dem 27 Löcher gespielt werden müssen. Zum Schluss möchten wir uns bei Christiane Rörig vom Golfclub Schmallenberg und Andreas Deimann vom Hotel Deimann für die umfangreichen Informationen zum Golfsport und dem Golfclub Schmallenberg bedanken.

der Teilnehmer nach den 5 Monaten für eine Mitgliedschaft im Club. Denjenigen, die nicht eintreten, konnte ein posi-

Weitere Informationen: www.golfclub-schmallenberg.de www.deimann.de


PRÄMIE SICHERN!

Die Rubrik | Das Thema

Verpassen Sie keine Ausgabe vom Westfalen Magazin und erhalten Sie für Ihr Abo eine attraktive Prämie.

Ihre Vorteile  Ein attraktives Geschenk  8 Ausgaben frei Haus  Pünktlich in Ihrem Briefkasten! Beslers Currywurstsaucen

Goldpflaume Fruchtlikör

Hervorragende Begleiter für die klassische Currywurst, aber auch für Steaks, Wiener Schnitzel und alles Fleisch und Geflügel beim Barbecue. In den Sorten Spezial und Chili.

Die große gelbe Pflaume verleiht diesem exzellenten Fruchtlikör nach einer Lagerung von fünf Jahren seine goldgelbe Farbe. Bester reiner Alkohol, 27 % Vol., nur wenig Süßmittel und eine Spur Vanille, machen ihn zu einem Likör für Genießer.

Ausgewogen im Geschmack und basierend auf besten Zutaten wie italienischen Tomaten, frischen Paprikas, Schalotten und frischem Chili. Selbst auf der Speisenkarte von Sterne-Köchen ist sie schon gesehen worden!

Abonnement per Post, per Fax: (02306) 978 - 401 oder unter: www.shop.westfalen-magazin.de Diese Bestellung kann ich innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung an: futec AG, Redaktion Westfalen Magazin, Cappenberger Straße 84 - 90, 44534 Lünen.

Westfalen Magazin · Abonnement Auch im Shop unter www.shop.westfalen-magazin.de

Per Fax an 02306 978 401 oder bitte mit 0,45 € freimachen.

Ja, ich abonniere die nächsten 8 Ausgaben des Westfalen Magazin für 30 € statt 33,60 € (ab der nächsterreichbaren Ausgabe, inklusive Versand). Ich wähle folgende Prämie: 2 × Beslers Currywurstsauce spezial

oder

2 × Beslers Currywurstsauce Chili

oder

Goldpflaume Fruchtlikör Firma:

Ich verschenke das Abo an:

Vorname:

Vorname:

Name:

Name:

Straße:

Straße:

PLZ/Ort:

PLZ/Ort:

Telefon:

Telefon:

Antwort Futec AG Redaktion Westfalen Magazin Cappenberger Straße 84 - 90 44534 Lünen

Die Mindestlaufzeit des Abonnements beinhaltet 8 Ausgaben. Danach ist das Abo jederzeit kündbar.

Datum und Unterschrift des Abonnenten

Westfalen Magazin

53


Fotos: futec AG / Gerhard Besler, Landhotel Donner

54 Das Sauerland | Landhotel Donner

Landhotel Donner Tradition im Stil der Gegenwart Das Landhotel Donner liegt in dem beschaulichen Ferienort Remblinghausen im schönen Sauerland auf einem Hochplateau. Viele attraktive Ausflugsziele wie der Hennesse, das Besucherbergwerk Ramsbeck, die Karl-May-Festspiele und das Familienabenteuerland Fort Fun befinden sich ganz in der Nähe. Attraktive Ziele und die hervorragende, von den renommierten Restaurantführern oft ausgezeichnete Küche von Georg Donner, machen dieses schmucke Landhotel zu einem beliebten Ziel für Ausflügler und Kurzurlauber. Als Mitglied der „Sauerländer Wandergasthöfe“ werden neben den typischen Leistungen auch individuelle Tourenplanungen angeboten.

Am 1. April 1998 übernahm Küchenmeister Georg Donner die Leitung des traditionsreichen elterlichen Betriebes. Zuvor führten seine Stationen über so renommierte Restaurants wie Averbecks Restaurant und Hotel Bomke. Im gleichen Jahr wurde das Haus um- und teil-

D

as Landhotel hat eine über einhundert Jahre lange Tradition. Von Anfang an wurde zielgerichtet darauf hin gearbeitet hat, den Gästen einen harmonischen Aufenthalt und eine empfehlenswerte, sehr gute Küche zu bieten. Westfalen Magazin

Georg Donner legt viel Wert auf die Kräuter aus dem eigenen Garten

weise neugebaut. Es verfügt jetzt über 14 Zimmer. Die gemütlichen Zimmer bieten komfortable Betten, großzügige Sitzecken und alle Ausstattungsmerkmale eines guten Landhotels. So gemütlich wie die verschiedenen Räumlichkeiten sind, so individuell sind die Gästezimmer eingerichtet. Erholen, entspannen und wohlfühlen sind die Maxime, mit denen Georg Donner und sein Team hier punkten. Ein ganz besonderes Augenmerk aber legt Donner auf die Qualität seiner Küche. Seine Küche ist nicht nur qualitativ gut, sondern auch sinnenfreudig und kreativ. Auf einen bestimmten Küchenstil lässt sich Georg Donner aber nicht festlegen. Keine „westfälische Küche mit französischem Einschlag“, keine klassische französische Küche und auch nicht nur eine gute bürgerliche Küche. „Ich koche alles gerne, was gut ist“, sagt Georg Donner. Und weiter: „Respekt zolle ich allen Kollegen, die eine gute, ehrliche und marktfrische Küche auf gehobenen


Das sauerland | Landhotel Donner

Ohne ein motiviertes Team geht es auch im Landhotel Donner nicht

Niveau bei einem angenehmen Preis-/ Leistungsverhältnis betreiben und dabei wirtschaftlich sind.“ Das heißt, sie müssen für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack etwas im Angebot haben. Das Ergebnis kann dann eine gute regionale, eine klassische oder die neue leich-

Kreative Küche mit Qualität

te Küche mit eigenen Kreationen sein. Wichtig ist, die Küche muss schmackhaft, abwechslungsreich und den Jahreszeiten angepasst sein. Wegen der Frische werden Kräuter aus dem eigenen Garten verwendet, das Wild kommt von Jägern aus der Nachbarschaft und Produkte von regionalen Erzeugern werden bevorzugt. Zu dieser Küche passt natürlich auch das von Georg Donner ausgewählte Weinsortiment. Bei seinen 60 Positionen hat er

Ein gut gedeckter Tisch lädt zum Genießen ein

sich ausschließlich auf deutsche, italienische und spanische Erzeugnisse festgelegt. Der ideale udn sogar zertifizierte Weinbegleiter im Landhotel Donner heißt Original SELTERS. Dieses traditionsreiche Premium-Mineralwasser gilt als der Ursprung des guten Geschmacks und ist in drei Varietäten erhältlich. Dabei empfiehlt sich SELTERS Leicht für trockene Weißweine wie Riesling oder Weißburgunder, SELTERS Naturell passt zu körperreichen Weiß- und Rotweinen mit hohem Tannin Anteil und SELTERS Classic ist die perfekte Begleitung für Weine mit fruchtig-leichten und duftigen Aromen aus milderen Rebsorten wie Gutedel, und Grauburgunder. Für Georg Donner ist es keine Frage, dass Original SELTERS auch für ihn selbst das richtige Erfrischungsgetränk ist, wenn es in der Küche so richtig „heiß“ hergeht. Familie Donner und Team heißen Sie

in ihrem schmucken Hotel in Remblinghausen zu einem Wochenendausflug, Kurzurlaub oder zu einem genussvollen Abendessen herzlich willkommen.

Die komfortablen Zimmer sind im Landhausstil gehalten

Auch beim Spargelschälen legt Georg Donner Hand an

Weitere Informationen: www.landhotel-donner.de

Westfalen Magazin

55


56 Das sauerland | Genießer auf heißen Öfen

Genießer auf heißen Öfen Auf dem Motorrad durchs Sauerland Ein besonderer Reiz unserer Region liegt in der landschaftlichen Vielfalt, von der Münsterländer Parklandschaft bis zum Hochsauerland. Motorradfahren zählt sicherlich nicht zu den erstgenannten

Westfalen Magazin

Aktivitäten, aber gerade z.B. das Sauerland gilt mit seinen Traumkurven, langen Geraden, malerischen Tälern und steilen Anstiegen als eine der schönsten Motorradregionen Deutschlands.


das sauerland | Genießer auf heißen Öfen

Fotos: futec AG / Marcus A. Besler, Harley Davidson, Winterberg Touristik

Motorradfahren ist längst keine Männerdomäne mehr

H

och oben auf dem Dach des Sauerlandes warten fantastische Strecken auf Motorradfahrer. Hinter jeder Kurve und jedem Bergrücken verbergen sich neue, verlockende Aussichten. Die Routen führen durch enge Straßen, entlang vieler Sehenswürdigkeiten und durch reizende Fachwerkorte. Oder hoch hinauf zu den Gipfeln der „800-er“ mit ihren spektakulären Panoramen. Der Kahle Asten zum Beispiel ist bekannt für seine kurvenreiche Strecke bis hinauf auf die Hochheide und zum „Bikertreff “ am Astenturm. Die Passstraße bietet Ausblicke fast wie in den Alpen. In den letzten Jahren erfreut sich das Motorradhobby auch in einer Klientel abseits der Rocker und Raser steigender Beliebtheit. MarLinks: Kein Geheimtipp, aber immer einen Stopp wert – der Sorpesee in Sundern mit neu gestalteter Promenade und vielfältigen Möglichkeiten zur Einkehr.

57

Zwischendurch einfach mal das Motorrad abstellen und die Landschaft genießen

ken wie Harley Davidson oder BMW feiern Absatzrekorde und erfreuen sich gesellschaftlicher Anerkennung. Besserverdienende Genießer erfahren die Region auf zwei Rädern, die teils mit achtzehnhundert Kubik ausgestattet sind und sich in der Preisklasse ansehn-

licher Kleinwagen bewegen. Ziel der Ausfahrten sind hierbei nicht nur das Bikertreffen mit Currywurst, sondern auch und vor allem gepflegte Landgasthöfe. Ganze Bücher, Zeitschriften und Internetseiten widmen sich dem Thema, das wir natürlich nur anreißen können. Wir haben einige der besten Ziele, Tipps und Termine sowie weiterführende Links für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie Routen, sei es auf Karten oder als GPS-Daten fürs Navi.

Landgasthof Seemer

Die kurvigen Straßen bieten sich zum gepflegten „Cruisen“ an

Einen neuen Namen für ein beliebtes Ziel muss man sich beim ehemaligen Gasthof zur Post merken: Seit Jahresbeginn haben die Töchter Alexandra und Julia Seemer den elterlichen Betrieb übernommen, der seitdem „Landgasthof Seemer“ heißt. Hier werden Sie nun mit Charme und Elan von zwei Generatio-

2013

Restaurant des Jahres Top 10

Ihr Lieblingshotel für einen entspannten Urlaub, Ihr Lieblingskoch für natürliche Genüsse.

Note 1,29

Hotel Liebesglück Genießen zu zweit Nuhnestraße 5 59955 Winterberg Tel.: 02981 9223-0 Fax: 02981 9223-5 www.hotel-liebesglueck.de Westfalen Magazin info@hotel-liebesglueck.de


Golf wochen

Das sauerland | Genießer auf heißen Öfen

Olsberg Festival

im Kaiserhof

Mai – Oktober | Sonntags – Freitags Wir begrüßen Sie zum Champagnerempfang auf unserer Komfortterrasse! Inklusive

Preis pro Person 480,00 €

Zu Gast bei Matthias

Orkestraße 42, 59964 Medebach-Medelon Öffnungszeiten des Restaurants von Montag bis Sonntag: 12.00 – 14.30 Uhr und 17.30 – 21.30 Uhr www.kaiserhof-medelon.de info@kaiserhof-medelon.de Westfalen Magazin Telefon: 02982 8547

Foto: Landgasthof Seemer

5 × Übernachtung | 5 × 5-Gang-Menü Driving Range kostenlos 30 % Greenfee Ermäßigung Transfer zum 9-Loch-Platz nach Winterberg

Neben allen kulinarischen Genüssen und gepflegten Landgasthäusern hat das Sauerland auch eins der größten Motorrad-Festivals zu bieten. Beim legendären Motorrad- und Openair-Festival in Olsberg vom 15. bis 17. August treffen sich rund 25 000 Motorradfahrer und -begeisterte aus ganz Deutschland und den Nachbarländern zu Benzin-Gesprächen und gemeinsamen Ausfahrten in die Sauerländer Berge. Das Gelände der Konzerthalle wird zur Boxengasse: Auf mehr als 15  000 Quadratmetern sind alle Hersteller und Zulieferer vertreten, die in der Motorradszene Rang und Namen haben. Sie präsentieren ihre neuesten, kraftstrotzenGenerations- und Namenswechsel bei Seemer´s Gasthof zu Post: Seit Jahresbeginn den Modelle – Anfassen und haben die Töchter Alexandra und Julia Seemer den elterlichen Betrieb übernommen Testen ist ausdrücklich erund aufpoliert. Der neue Name lautet Landgasthof Seemer. wünscht! Dazu gibt es atemnen empfangen. Nachdem die beiden Schwes- beraubende Stunt-Shows und Live-Musik aus tern die ganze Welt inklusive der besten Hotels drei Jahrzehnten. und Restaurants kennengelernt haben, trafen sie 2012 aus freiem Herzen die Entscheidung Weitere Informationen: den elterlichen Betrieb zu modernisieren und zu übernehmen. Im Internet Gut erreichbar, direkt an der L541 mit Parkwww.sauerland.com/motorrad plätzen vor dem Haus, beginnt direkt hinter www.olsberg-touristik.de dem Haus die Idylle in einem der schönsten Genießer-Ziele Biergärten des Sauerlandes, direkt an MühLandhotel Schütte, Schmallenberg lenbach und der Wenne gelegen. Hier genießt www.hotel-schuette.de man nicht nur die beste Scholle weit und breit. Hotel Deimann, Schmallenberg Freundliche Hotelzimmer laden ein, das Sauwww.deimann.de erland von hier aus an mehreren Tagen per Wanderung, Radtour oder eben mit dem MoHotel Liebesglück, Winterberg torrad zu erleben. Zusätzliche Entspannung www.hotel-liebesglueck-winterberg.de verspricht der kleine aber feine Spa-Bereich Landgasthof Seemer, Wenholthausen des Hauses. www.seemer.de Auch ein weiteres Genießerziel hat einen Landgasthof Reinert, Eslohe neuen Namen. Das Hotel Astenblick führt www.landgasthof-reinert.de Dirk Engemann nun unter dem Namen Hotel Haus Recke, Balve Liebesglück. www.haus-recke.de


2013 2012

Der Gasthof für jeden Anlass WIR LIEBEN UNSERE HEIMAT SEIT 1536

Ob Sie zum Essen in unser Restaurant kommen, bei uns wohnen oder Ihr schönes Fest bei uns feiern - freuen Sie sich darauf!

Landhotel/Gasthof Landhotel/Gasthof

des Jahres Jahres des Top 10 1,36 Note 1,30

www.altes-dorf.de

Schlossstr. 15 · 45701 Herten-Westerholt Telefon 0209 613643 · info@altes-dorf.de · www.altes-dorf.de Südstr. 4, 59889 Wenholthausen, T: 02973 - 570, www.seemer.de

Öffnungsz.: Mo-Fr 12-14.30 + 17-24 Uhr · Sa + So 11-14.30 + 17-24 Uhr · Do Ruhetag

Hotel Restaurant Catering Haus Westermann Dortmunder Str. 236, 44536 Lünen Tel.: 02306/12460 www.hauswestermann-luenen.de

Unsere Highlights:

Ikenmeyer LANDGASTHAUS

NEUENHEERSE

Paderborner Str. 25 33014 Bad-Driburg-Neuenheerse Tel. 05259 770 Fax 05259 930230 landgasthaus@ikenmeyer.de www.ikenmeyer.de

„Biolandhof“ Schulze-Wethmar Waldweg 3 44534 Lünen-Wethmar Tel.: 0 23 06 / 50 39 0 Fax: 0 23 06 / 96 76 09 info@schulze-wethmar.de www.schulze-wethmar.de

Montag: Pfannkuchen deftig & süß

Freitag: ab 17 Uhr Reibekuchen

Mittwoch: Rinderleber „Berliner Art“

Samstag: Westermanns Kalbsleber

Donnerstag: typisch westfälisch

Sonntag: unser Sonntagsbraten

Montag - Freitag 11:30-15:00 & 17:00-22:00 Samstag, Sonntag durchgehend 11:00-22:00 Dienstag ist Ruhetag

argel Frischer Sp t emüse direk und Frischg auern. vom Bio-B Öffnungszeiten: Di – Fr. 9.30 – 18.00 Uhr, Sa. 9.30 – 13.00 Uhr In der Spargelernte täglich!

Berghotel Astenkrone GmbH & Co. KG Astenstraße 24 · 59955 Winterberg-Altastenberg Tel. 0 29 81/80 90 · Fax 0 29 81/80 91 98 berghotel@astenkrone.de · www.astenkrone.de Westfalen Magazin

59


Das sauerland | 31. Westfälischer Hansetag in Soest

31. Westfälischer Hansetag in Soest Westfalen zu Gast in Soest

GERBENS I restaurant

Gaumenfreuden für Feinschmecker Aus regionalen, frischen Lebensmitteln oberster Qualität entstehen in meisterlicher Manier die Gerichte von Carmen RodriguezGarcia. Abwechslungsreichtum, Kreativität und Sinnlichkeit prägen unsere Karte.

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

2013

Landhotel/Gasthof

des Jahres Platz 3

GERBENS I gaststube

VERANSTALTUNGEN

Geselligkeit Die urig-familiäre Gaststube ist die Keimzelle der Gemütlichkeit im Hause Gerbens. Die Einrichtung ist gemütlich-rustikal und erinnert entfernt noch an die Zeit als dieses Haus noch eine Poststation war. 11.06. | 13.08.2014 | Spanischer Abend Preis p. P. 29,00 Euro 02.07. | 06.08. | 03.09.2014 | Gambas Abend Preis p. P. 39,00 Euro 01.09.2014 | Westfalen Gourmetfestival Gourmetfestivalmenü mit Sternekoch Elmar Simon Preis p. P. 99,00 Euro Weitere Informationen finden Sie auf www.haus-gerbens.de und bei facebook. Hauptstraße 211 | 58739 Wickede (Ruhr) Telefon: (02377) 1013 kontakt@haus-gerbens.de | www.haus-gerbens.de Westfalen Magazin

FEINE KÜCHE

Zum Nachmittag füllten sich die Straße am Samstag

Am 10. und 11. Mai 2014 war die Stadt Soest Gastgeber des regionalen Hansetages, der in jedem Jahr in einer anderen Mitgliedstadt des regionalen Hanseverbundes stattfindet.

G

eboten wird jeweils ein unterhaltsames Stadtfest mit buntem Programm auf Bühnen und Plätzen der jeweiligen Gastgeberstadt. Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie ist dabei das vorrangige Motto.

Hansestädte in Westfalen? Hansestädte liegen nicht zwangsläufig am Meer. Historisch miteinander ver-

bunden existieren allein in Westfalen 50 Hansestädte, die nachweislich, das heißt urkundlich verbrieft, mit dem mittelalterlichen Hansebund Handel getrieben haben. Im Jahr 1983 schlossen sich zunächst 20 Städte vor dem Hintergrund des internationalen Hansebundes zu einer regionalen Sektion zusammen. Dem westfälischen Hansebund gehören inzwischen 48 westfälische Städte an. Traditionell wird reihum einmal im Jahr zum Westfälischen Hansetag eingeladen. In Soest präsentierten sich am 10. und 11. Mai gleich 38 westfälische Hansestädte mit kulinarischen Grüßen, Informationsmaterial, sowie der einen oder


Die das sauerland | 31. Westfälischer Hansetag in Soest Rubrik | Das Thema

61

Business Catering Mitglieder des niederländischen Vereins „Levende Historie Harder­wijk“ in altertümlichen Kostümen

anderen Kulturgruppe. Parallel dazu gab es noch einen historischen Mittelaltermarkt sowie einen Kunsthandwerkermarkt. Für den Besucher, der nicht im Detail informiert ist, stellt sich diese Veranstaltung, sprich der 31. Westfälische Hansetag als ein einheitliches großes Volksfest dar. Selbst ein Musikprogramm in der Altstadt, wie z.B. „Jazz am Rathausinnenhof “ bereicherte das Gesamtprogramm. Für die „Kleinen“, sprich die Kinder, wurde ein gesondertes Kinderprogramm im Garten der Teichsmühle arrangiert. Für die Besucher, die am 11. Mai den Hansetag besuchten, luden die Geschäfte zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Für uns war es der erste Hansetag und wir waren aufgrund der Vorankündigungen im Internet schon sehr gespannt, was uns in Soest erwarten würde. Mit dem Wetter hatten wir, wie schon in den Wochen zuvor, wieder kein Glück. Schon auf der Fahrt regnete es sehr stark und die Temperaturen lagen wiederum nur bei 10 °C. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir bis direkt in die Innenstadt fahren konnten und sogar noch einen Parkplatz fanden. Es waren verhältnismäßig wenig Besucher in der Stadt. Auf dem Weg zum Rathausplatz standen links und rechts in den Gassen viele Markstände, mit Trödel, Blumenpflanzen und allerlei nützlichen

Für Ihren großen Empfang liefern wir ein exklusives Catering. Tolle Gabelmenüs und exquisite Fingerfood-Variationen.

Private Catering Die große Familienfeier – und Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Denn wir kümmern uns um den Rest.

Homecooking Sie planen ein exklusives Abendessen für Ihre Familie oder Freunde? Buchen Sie doch einfach unsere Küchenchefin.

Service & Equipment Für alle gebuchten Veranstaltungen stellen wir gerne das notwendige Personal und das technische Equipment zur Verfügung.

GERBENS | CATERING Soest mit den alten Gebäuden bietet eine stimmige, wenn auch verregnete Kulisse für den Hansetag

Hauptstraße 211 | 58739 Wickede (Ruhr) Telefon: (02377) 1013 | Fax: (02377) 1871 Westfalen Magazin kontakt@gerbens-catering.de | www.gerbens-catering.de


Das sauerland | 31. Westfälischer Hansetag in Soest

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

Sie sind uns willkommen!

Konzert mit dem Blasorchester der Feuerwehr Herford auf dem Domplatz

Es ist nicht leicht zu finden, unser Waldhaus. Eigentlich ein Geheimtipp, gelegen an einem sonnigen Südhang des Kahlen Astens inmitten von Wiesen und Wäldern. Bei uns finden Sie alles, was Urlaub schön macht: großzügige Wohnatmosphäre, komfortable Appartements und Suiten, eine exzellente Küche und einen Blick, der Sie glauben lässt, allein auf dieser Welt zu sein.

Schwimmen, relaxen, saunieren; Kosmetik oder Massage: Sie müssen nur aussuchen. Unser Waldzauber & Spa Team freut sich auf Ihren Besuch!

Waldhaus Ohlenbach Ohlenbach 57392 Schmallenberg Westfalen Magazin Telefon: (02975) 84-0 www.waldhaus-ohlenbach.de

und auch Dingen, die man eigentlich nicht braucht. Die Marktbeschicker hatten aufgrund des Regenwetters ihre Waren großflächig mit Plastikplanen abgedeckt. Da kam erst einmal keine Volksfeststimmung auf. Die offizielle Eröffnung des 31. Westfälischen Hansetages erfolgte am 10.05.2014 um kurz nach 12.00 Uhr durch Bürgermeister Eckard Ruthemeyer, der zu diesem feierlichen Anlass von der charmanten 20-jährigen Bördekönigin Ann-Kathrin Wulf begleitet wurde. Die musikalische Begleitung mit anschließendem Konzert erfolgte durch die Feuerwehrkapelle Herford. Zwischenzeitlich hatte sich auch das Wetter etwas verbessert. Der Regen machte kurze Pausen und manchmal nieselte es nur noch. Als es gegen 14.00 Uhr ganz aufhörte zu regnen, füllten sich auch zunehmend Plätze und Gassen. Viel besucht war der Mittelaltermarkt. Hier ließ der Verein der Soester Mittelalterfreunde die Zeit der alten Hanse wieder auferstehen. Soester Bürger zeigten mittelalterliche Grundfertigkeiten wie Schmieden, Kräuterkunde, Seife sieden, Körbe flechten, Hut- und Bürstenmacher. Verstärkung bekamen sie von dem Verein „Levende Historie Harder­wijk“ aus den Niederlanden, die in prächtigen Kostümen und Rüstungen durch die Innenstadt flanierten. Die einzelnen westfälischen Hansestädte waren in Soest jeweils mit einem Informationsstand (kleines Holzhaus) vertreten. Auf mehreren großen Bühnen wurden Konzerte gegeben, mittelalterli-

che Musik gespielt und dazu in historischen Trachten getanzt. Diverse Händler mit Skulpturen und Gartenaccessoires, die wir bereits von mehreren anderen Handwerkermärkten kannten, waren ebenso präsent, wie ein Angebot von allerlei Dekorations- und Gebrauchsgegenständen. Am Sonntagabend, dem 11.05.2014 bedankte sich der Bürgermeister Eckard Ruthemeyer bei allen Akteuren für das gelungene Fest, bei dem neue Freundschaften entstanden seien und übergab das Hansebanner weiter an seinen Amtskollegen Dr. Reiner Austermann aus Lemgo. Die Stadt wird im nächsten Jahr Gastgeber des 32. Westfälischen Hansetages sein. Weitere Informationen: www.hansebund.org

Die Westfälischen Hansestädte konnten sich in den kleinen Holzbuden präsentieren


Jet

zt

tei

lne

hm

2014 Restaurant bewerten und gewinnen! Ihre Stimme zählt! Liebe Restaurantgäste, es ist wieder soweit. Vom 1. April bis zum 31. Juli 2014 suchen wir wieder den beliebtesten Landgasthof und das beliebteste Restaurant Westfalens. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns bei diesem Wettbewerb mit Ihrer fairen und objektiven Bewertung online oder in den teilnehmenden Gastronomien unterstützen. Geben Sie vom 1. April bis zum 31. Juli 2014 Ihre Stimme für den Westfälischen Gastronomiepreis und gewinnen Sie: 1. Preis: Galadinner für zwei Personen im Gourmetrestaurant Schneiderstube inkl. Übernachtung im Hotel-Restaurant Waldhaus Ohlenbach im wunderschönen Hochsauerland 2. – 10. Preis: Hochwertiger Bildband „KOCHEN wie es uns gefällt“. Acht Spitzenköche verraten Ihnen ihre Lieblingsrezepte. Hier erfahren Sie auch etwas über die Hobbys, Ziele und Träume unserer kochenden Avantgarde. 11. – 20. Preis: Je eine Flasche Geldermann Carte Blanche

Online finden Sie uns unter: www.westfaelischer-gastronomiepreis.de Die Gewinner werden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

2014

, urant ein das Resta ben Sie ten: Bitte ge n möch bewerte das Sie

Datum

chs: des Besu

e mabgab zur Stim Weiter

Westfalen Magazin

en

!


64 Ostwestfalen-Lippe | Gartenfest im Kloster Dahlheim

Gartenfest im Kloster Dahlheim Ein Tag wie Urlaub – hier werden Gartenträume wahr

A

Fotos: futec AG / Gerhard Besler

lljährlich Anfang Mai pilgern je nach Wetterlage 20 – 30 000 Gartenfreunde in das ehemalige mittelalterliche Frauenkloster. Heute ist das Kloster Deutschlands einziges Landesmuseum für Klosterkultur. Einst ein Ort der Stille, verfügte es von Anfang an über ausgeprägte Gartenanlagen. Im Laufe der Geschichte zerstört, wurden in den letzten fünf Jahren mehr als zwei Hektar der einstigen Dahlheimer Klostergärten auf Basis von Ausgrabungen, historischen Quellen und neuesten Forschungen wiederhergestellt. Der 2. Mai 2014 war ein kalter, stark bewölkter Tag mit Temperaturen zwischen 8 und 11 °C. Aufgrund der ungünstigen Wetterprognosen machten wir uns trotz allem auf ins Kloster. Dort angekommen, waren wir von dem riesigen Besucheraufkommen, vielleicht wegen des Brückentages, doch sehr überrascht.

Für viele Menschen ist der Garten – ist ihr Garten – ein ganz besonderer Ort. „Der Garten ist der Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Westfalen Magazin

Zeit, Zuwendung und Raum.“ (Dieter Kienast-Landschaftsarchitekt). Ein erster Höhepunkt des Gartenjahres ist das alljährliche Gartenfest im Kloster Dahlheim bei Lichtenau in Westfalen.

Eingangspforte des Klosters Dahlheim

Vielleicht waren es 8 000, vielleicht auch 10 000 Besucher. Auf alle Fälle waren alle Wege und Straßen innerhalb der Klos-


Ostwestfalen-Lippe | Gartenfest im Kloster Dahlheim

Blick auf das weitläufige Gelände rund um das Kloster

termauern vollgestopft mit Gartenfreunden, Hobbygärtnern und interessierten Besuchern. An diesem Wochenende präsentierten 120 Aussteller alles zum Thema Pflanzen. Inmitten der farbenfrohen Pracht wurden viele schöne Dinge aus dem Bereich Haus und Garten ausgestellt, wobei die ländliche Lebensart im Vordergrund stand. Eine Unzahl kleiner und großer

Auch die Deele wurde genutzt und bot überdachte Ausstellungsflächen

Gartenartikel, von bunten Vogelhäusern über handwerklich hergestellten prächtig bunten Vögeln bis zu Gartenmöbeln

aus Rattan, Edelholz oder Edelstahl bis hin zu modernen Skulpturen, Terrakotta-Amphoren und Tischdekorationen. Eigentlich sind meine Gartenstühle schon ganz marode und gehören ausgetauscht. Ein kleiner, beheizbarer Whirlpool für den Garten wäre auch ganz schön und dazu vielleicht noch eine Hängematte oder eine komfortable Wellnessliege mit klappbarem Sonnenschutz ... Im Bereich der Pflanzen und Stauden gab es ein großes Angebot, das weit über das übliche Sortiment der meisten Baumärkte und Gartencenter hinausging. Eine große Anzahl seltener Rosenarten oder Hortensien, aber auch Blumenpflanzen aller Art, bis hin zum Salat. Kleine Obstbäumchen und Ziersträucher rundeten das Pflanzenangebot ab. Über das reine Warensortiment hinaus boten die Veranstalter als besonderen Service an, sperrige Güter mit kleinen Transportern direkt zum Parkplatz zu

befördern. Inzwischen war es kälter (ca. 8 °C) geworden. Erst mal sehen, wo man etwas Warmes in den Bauch bekommt. Die Klostergastronomie war leider mit dem großen Ansturm etwas überfordert – weil alles ins Warme drängte? So blieb uns fast nur der originale Flammkuchen, wenn man nicht auf die bekannte Bratwurst im Brötchen ausweichen wollte.

Wer wollte, konnte sich einen Hühnerhof zulegen Westfalen Magazin

65


66 Die Rubrik | Das Thema

Ostwestfalen-Lippe | Gartenfest im Kloster Dahlheim

Menschenschlangen, wohin man schaute

ne Waren mit den Dingen, die sich daheim in den Pflanzencentern und Baumärkten im Sortiment befinden. Hier konnten wir feststellen, dass viele Exponate von handwerklich hoher Fotos: futec AG / Gerhard Besler

Nach dem Schnelldurchgang über das Ausstellungsgelände, folgte nach dem Flammkuchen der gezielte Besuch einiger Aussteller. Rund um die Gartengeräte und Pflanzen wurden auch eine Vielzahl von Nahrungsmittel angeboten wie Gewürze und Bruschetta, Käse, Marmeladen und Honig, getrocknetes Obst aus dem Bio-Anbau, Tees, Liköre und Weinstände, an denen natürlich auch verkostet werden konnte. Was uns bei unseren Besuchen der Stände auffiel, war, das wir erstaunlich wenige Menschen mit Tragetaschen und eingekauften Waren registrieren konnten. Man vergleicht natürlich Preise und angebote-

Pause musste sein – die Strecken waren doch recht lang

Qualität waren, aber auch ihren Preis hatten. Vielleicht wollten viele Besucher auch lieber zuhause in Ruhe überlegen und dann bequem bestellen. Flyer und Prospekte lagen ja genügend aus. Am Nachmittag ging ein schöner Tag im Kloster Dahlheim zu Ende. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr bei hoffentlich etwas wärmeren Temperaturen.

Als Kulisse im Hintergrund immer das Kloster Westfalen Magazin

Weitere Informationen: www.lwl.org/LWL/Kultur/kloster-dalheim


Die Edle Tropfen | Michaela Habbel Rubrik | Das Thema

White Dogs

BAD SASSENDORF HOTEL SCHNITTERHOF **** S

Der Reiz des Verruchten

Beam und Jack Daniels machen es vor und verkaufen ihr frisches Destillat. Aber auch viele kleine amerikanische Brennereien haben diesen Trend aufgegriffen Michaela Habbel und erobern mit ihren frischen Abfüllungen den Markt. Auch die Barszene fokussiert mehr und mehr den ungereiften Whisky, der übrigens zum Mixen hervorragend geeignet ist. Seit Jahren steigt der Wodkakonsum stetig an, so dass sich viele Bartender über eine Alternative zum Wodka freuen. Probieren Sie doch einfach einmal eine klassische Bloody Mary mit einem White Dog statt Wodka – Sie werden begeistert sein.

Fotos: istockphoto.com – ArtJazz

Weitere Informationen: www.brennerei-habbel.de

HOF HUECK ***

auf in den

HOTEL · RESTAURANT · BIERGARTEN · CAFÉ

W

hite Dog, New Make und Moonshine – diese verschiedenen Begriffe meinen einund denselben Inhalt: Einen ungereiften frisch destillierten „Whisky“, der gesetzlich so noch nicht genannt werden darf. Durch die Prohibition sollten die USA moralisch und körperlich gesunden, doch stattdessen boomte das organisierte Verbrechen. Selbst die High Society Washingtons trank illegal – besonders beliebt war der White Dog. In der Zeit von 1919 bis 1933 waren Mondscheinkneipen, auch Speakeasy genannt, deshalb besonders begehrt. Zutritt hatten nur die Gäste, die auch Mitglied waren, denn in diesen Kneipen wurde illegal gebrannter Alkohol unter der Ladentheke ausgeschenkt. Bekannte Gangsterbosse wie Al Capone und Johnny Torrio hatten zu dieser Zeit ihre Hochkonjunktur in der illegalen Alkoholindustrie. Vielleicht ist dies der Grund warum der „weiße Whisky“ im Moment so trendy ist – es ist der Reiz des Verruchten. Große US-Whiskyproduzenten wie Jim

67

Biergarten!

leben: Sommer er urpark den K mstags im sa n ir te w it M r grillen e tt e W m e auf Sie! Bei schön freuen uns d n u r h U 0 ab 18.0

fest k n a d e t n r E heimischen t und vielen mark 014 mit Bauern 11.-12.10.2 Sa. und So. : n te . k u rk d a ro P Kurp 8.00 Uhr im von 11.00-1

Westfalen val sti e f t e m r u o G 1.11.2014 4 und Sa. 0

1 Fr. 31.10.20 eck r im Hof Hu h U ) ab 19.00 reservieren zu ig it ze , ch si t n (Es loh endirektor ing mit Küch üabenden • Frontcook an den Men in e rl e b E Silvio seh-Köchin • WDR Fern aris mpel aus P Martina Kö staatlich em d arty mit P e tl ot B ig •B ier einsommel geprüften W pt Frank Kem der Küche agung aus tr er b Ü eiv L • wand auf Großlein

Distille für schwarzgebrannten Whisky, wie man sie aus alten Hollywood-Streifen kennt. Gartenstr. 8 | Bad Sassendorf | Tel. 02921 9613-0 Westfalen Magazin tisch@hofhueck.de | www.hofhueck.de


Tipps und Termine 13. und 15. Juni 2014, Schmallenberg Deimanns Sommerfest 2014

HEIM(at)SPIEL

Wieder einmal steht im 5-Sterne-Romantik- und Wellnesshotel Deimann das beliebte Sommerfest an, dieses mal unter der Thematik: „Sommerfest, eine Serenade unvergessener Melodien“. Wie immer natürlich mit erstklassiger Verköstigung aus der bekannt guten Küche und verschiedenen Veranstaltungen rund um das Hotel. www.deimann.de

14. Juni bis 07. September 2014, Elspe Karl-May-Festspiele Erleben Sie mit der Aufführung von „Unter Geiern“ auch 2014 den alljährlichen Höhepunkt des Elspe-Festival-Jahres – das Ganztagserlebnis für die ganze Familie. Dazu gibt es ein interessantes Rahmenprogramm und eine mit Gütesiegel ausgezeichnete Gastronomie. www.elspe.de

17. bis 22. Juni 2014, Selm-Cappenberg Musikfestival Schloss Cappenberg Seit 2005 hat sich das Musikfestival einen hervorragenden Ruf unter den Kammermusik-Festivals in Nordrhein-Westfalen erworben. Auf Einladung der international renommierten Geigerin Mirijam Contzen präsentieren Künstler von Weltformat bedeutende Werke der Kammermusikliteratur in einer Reihe von Konzerten in und um Schloss Cappenberg. www.musikfestival-schloss-cappenberg.com

Wir haben uns vor 300 Jahren entschieden für unsere Heimat, unser Dortmund. Wir verstehen den Begriff Heimat heute als Ehre und Ansporn zugleich die kulinarische Kultur zu leben und weiterzugeben. So gesehen ist Overkamp gern konservativ. Machen Sie mit! Fragen Sie uns! Es ist auch Ihre Heimat! OVERKAMP – wo der Pfefferpotthast zu Hause ist

28. Juni 2014, Ruhrgebiet Extraschicht Wenn atemberaubende Industriekulissen zu Bühnen für spektakuläre Inszenierungen werden – dann ist ExtraSchicht, dann ist die Metropole Ruhr in Bewegung! Lassen Sie sich faszinieren von der außergewöhnlichen Atmosphäre dieser Nacht und gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Region. www.extraschicht.de

19. bis 22. Juni 2014, Schmallenberg-Winkhausen Sauerland Open Um den großen Preis des Schmallenberger Sauerlandes dreht sich alles bei den Sauerland Open auf der malerisch gelegenen 27-Loch-Golfanlage. Ausgewählte gastronomische Betriebe aus unserer Region, darunter das Hotel Deimann, der Gasthof Schütte, das Waldhaus Ohlenbach, und das Maritim Hotel Grafschaft runden das Turnier beim Get together, täglich an Loch 9 sowie beim exklusiven Abschlussabend kulinarisch ab. Westfalen Magazin

2011

Landhotel/Gasthof

des Jahres Platz 1

Am Ellberg 1 44265 Dortmund-Höchsten Telefon: (0231) 46 27 36 Telefax: (0231) 4 70 01 www.overkamp-gastro.de www.facebook.com/Leckaland


GenieSSertermine

2014/15

19. Juli 2014, Nordkirchen Picknick-Concert mit Chris de Burgh Die musikalischen Acts können die Gäste entspannt verfolgen, während sie vor der Bühne ihren Picknickkorb auspacken oder sich vor Ort versorgen. Als Vorbands haben sich der münsteraner Singer / Songwriter Johannes Oerding und die Band Gleis 8 mit der Rosenstolz-Frontsängerin AnNa R. angekündigt. Den Abschluss bildet ein großes Feuerwerk. www.nordkirchen-marketing.de

26. Juli bis 03. August 2014, Paderborn Libori Paderborn

Westfälischer Gastronomiepreis

01.04. – 31.07.2014 Ihre Stimme zählt! 20 000 Gäste geben jährlich ihre Stimme bei der Wahl zum Restaurant des Jahres ab. Seien Sie dabei. www.westfalen-magazin.de

GourmeDo

31.07. – 03.08.2014 Die kulinarische Spitzenveranstaltung der Region. Sterneküche trifft auf Szenegastronomie. Genuss an 20 Ständen im Herzen Dortmunds. www.gourmedo.de

Westfalen Gourmetfestival 21.08. – 09.11.2014 nach der Auftaktgala im l’Arrivée Hotel & Spa in Dortmund startet die Festivalreihe in 12 restaurants der region mit zahlreichen Sterneund Fernsehköchen. www.westfalen-gourmetfestival.de

Westfälischer Gastronomiepreis Gala

22.10.2014 Der Branchentreff der besonderen Art. 200 führende Gastronomen erleben die Vergabe des Westfälischen Gastronomiepreises live. www.westfalen-magazin.de

Westfalen Menüfrühling

26.01. – 31.03.2015 Die genussvolle Einstimmung auf den Frühling. Genießen Sie besondere Menüs in vielen Spitzenrestaurants der Region. www.menüfrühling.de

Die ganze Stadt begeht ein traditionsreiches Fest, dessen Wurzeln bis in das Jahr 836 zurückreichen: Libori. Es ist eines der größten und ältesten Volksfeste in Deutschland. Seine faszinierende Atmosphäre verdankt es seiner einmaligen Mischung aus kirchlichen Feierlichkeiten und weltlichem Fest mit buntem Markt- und Kirmestreiben. Zu Paderborns „fünfter Jahreszeit“ erwartet die Stadt weit mehr als eine Millionen Besucher. www.libori.de

08. bis 10. August 2014, Schlosspark Detmold Lippe kulinarisch Getreu dem Motto „kulinarische Einblicke genießen“, präsentieren ausgesuchte Restaurants des Lipperlandes die Finessen der hohen Kochkunst. Bereits zum 26. Mal präsentiert sich die Gastronomie in der Kulturstadt Detmold im wunderschönen Ambiente des Schlossplatzes mitten in der historischen Altstadt. www.lippe-kulinarisch.eu

Teilnehmendes Restaurant am:

Gourmetfestivalmenü mit Heiko Antoniewicz am 19.09.2014

Schottisches Whisky-Tasting am 20.09.2014 „Flügelsang“ am 21.09.2014

08. bis 10. August 2014, Warburg Kälkenfest Ihr Brauchtum pflegt die fast 1000-jährige Stadt jedes Jahr im August mit dem Warburger Kälkenfest. Ein Fest mit einer Mischung aus gemütlichem Beisammensein, Stadtgeschichte und Aufführungen. In Bürgerspielen wird die Geschichte der Stadt und der Region Warburgs lebendig. Historische Szenen, gespielt und dargestellt von Warburger Bürgern, machen das Fest zu einem Erlebnis der besonderen Art. Der idyllische Altstadtmarktplatz ist Mittelpunkt des Festgeschehens. www.warburg-touristik.de

15. bis 17. August 2014, Friedensplatz Dortmund Micro!Festival – Weltmusik trifft Straßentheater Die 20. Ausgabe der Veranstaltung verwandelt den Dortmunder Friedensplatz an drei Tagen in eine internationale Bühne der Weltmusik und des Straßentheaters – umsonst und draußen! Mit bis zu 35 000 Besuchern an einem Wochenende zählt es längst zu den Highlights des NRW-Festival-Sommers und ist zugleich „Nachbarschaftstreff“ der besten Art www.dortmund.de

Die Windmühle Fissenknick

Holger u. Birgit Lemke Windmühlenweg 10 32805 Horn- Bad Meinberg Tel.: +49 (0) 5234 - 919602 info@windmuehle-fissenknick.de Westfalen Magazin

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.diewindmühle.de


Kurz notiert Fotos: Klaus-Peter Kappest / Rothaarsteig.de

70

Hüttenzauber am Rothaarsteig Von der Lust am Einfachen

H

üttenzauber hat viele Gesichter – und viele Anhänger. Das wissen auch die Hüttenwirte am Rothaarsteig. War es zur Eröffnung des „Wegs der Sinne“ im Mai 2001 noch eher die Regel, dass man für die Einkehr vom Hauptweg in ein nahe liegendes Dorf wechselte, gibt es heute auch direkt am Steig schöne Möglichkeiten für einen Einkehrschwung. Und diesen quasi wie aus dem Bilderbuch, sprich in Hütten und Gasträumen mit kleinen, holzgeprägten Räumen, gemütlichen Ecken voller Trophäen und knisternder Kamingemütlichkeit. Für Ulrike Becker von den Rothaar-

steig-Machern ist es genau diese Sehnsuchtskulisse, die den Charme wie den Erfolg dieser besonderen Einkehrziele unter den Qualitätsbetrieben Rothaarsteig ausmacht: „Einkehren und sich wohlfühlen. Den ehrlichen Geschmack von hausgemachten Kuchen, Schinken, Saft und Suppen genießen. Mit den Tischnachbarn per Du statt per Sie ins Gespräch kommen. Diesen Wunsch nach dem Einfachen und Echten bedienen unsere Wirte in authentischer Weise.“ Inzwischen nicht nur tagsüber, sondern für Gesellschaften auch bis tief in die Nacht. Denn den eigenen Geburtstag mal ganz leger und zwanglos, nach einer

mehr oder weniger langen Wanderung, in uriger Atmosphäre zu feiern, liegt im Trend. Ebenso wie der Betriebsausflug ins Grüne mit Programmbausteinen nach Maß. Das wissen die Wirte wie die Touristiker von Brilon bis Dillenburg und machen möglich, was geht: vom Grillabend bis zur Käsefondue, von der Ranger- bis zur Schneeschuhwanderung, vom Bus­ transfer bis zur Übernachtung in nahe gelegenen, zertifizierten RothaarsteigQualitätsbetrieben. Weitere Informationen: www.rothaarsteig.de

Die Grillsaison ist eröffnet! Höchste Zeit für Beslers Currywurstsaucen. Seit mehr als 10 Jahren stellt Gerhard Besler seine Currywurstsaucen her. Sie sind die hervorragenden Begleiter für die klassische Currywurst, aber auch für Steaks sowie alles Fleisch und Geflügel beim Barbeque. Seine Saucen sind ausgewogen im Geschmack und basieren auf besten Zutaten wie italienischen Tomaten, frischen Paprikas, Schalotten und frischem Chili. Qualität und Geschmack sind ihm das Wichtigste. Die Saucen sind beliebt als Gruß aus der Küche und selbst auf der Speisenkarte von Sterne-Köchen schon gesehen worden. Westfalen Magazin

Die Qualität seiner Saucen ist geprüſt vom Lebensmittelinstitut EUROFINS. Keine Farb- und Konservierungsmittel. Durch traditionelles Einkochen besonders lange haltbar.

Beslers Currywurstsauce gibt es in zwei Geschmacksvariationen:

Erhältlich in unserem Onlineshop: 380 ml Glas für 4,40 € www.shop.westfalen-magazin.de


H

ier habe ich mich in fünf Tagen besser erholt als anderswo in Vierzehn.“ Dieses Lob eines Gastes bringt auf den Punkt, was Sie bei uns erwartet. Eine entspannende Auszeit vom Alltag ganz nach Ihrem Geschmack! Genießen Sie den besonderen Stil unseres Hauses und die lichte Großzügigkeit seiner Räume. Gönnen Sie sich Lebensart à la DEIMANN. Sie werden lange davon zehren. Das versprechen wir Ihnen!

Romantik- & Wellnesshotel Deimann 57392 Schmallenberg-Winkhausen Telefon 02975 81-0 · www.deimann.de

Westfalen Magazin


Impressum

Vorschau

Das Westfalen Magazin erscheint viermal im Jahr im futec Verlag und online unter www.Westfalen-Magazin.de Herausgeber:

Unsere Herbstausgabe erscheint Anfang September 2014, u. a. mit folgenden geplanten Themen:

Gerhard Besler

Gesamtherstellung: futec AG Cappenberger Straße 84 – 90 44534 Lünen

Tel.-Durchwahlen: Redaktion: Grafik Design: Abos: Anzeigen: Fax:

(02306) 978-403 (02306) 978-404 (02306) 978-405 (02306) 978-402 (02306) 978-401

E-Mail: kontakt@Westfalen-Magazin.de Verlagsleitung, Anzeigenleitung:

Marcus A. Besler

Vertrieb:

futec AG

Herbstliches Menü von Thomas Bühner

Foto: Michael Holz

Beslers Städtereise nach Haltern am See

Gerhard Besler

Gestaltung:

Thorsten Piepenbrink

Berater und Studioküche: Manfred Kobinger, Rohrmeisterei Schwerte und Westfalen Institut Titelfoto: Gerhard Besler Golfclub Schmallenberg (Andreas Deimann) Bildnachweis: siehe Angaben

Foto: Stahlkocher

Druck: Rademann, Lüdinghausen Chef-Redaktion:

Foto: futec-AG / Gerhard Besler

Sollten Sie diese Zeitung unaufgefordert erhalten haben, so handelt es sich um ein kostenloses Belegexemplar. Sie haben keine Rücksende-, Aufbewahrungs- oder Zahlungsverpflichtung. Sollten Sie keine weiteren Exemplare wünschen, teilen Sie uns dies bitte kurz mit.

Die Karl-May-Festspiele in Elspe sind wieder ein Ganztagserlebnis für die ganze Familie. Die Geschichte spielt in diesem Jahr in Llano Estacado, einer Wüste zwischen Texas und New Mexico, im Jagdgebiet der Komantschen. In der Wüste verstecken sich eine Menge zwielichtiger Gestalten. Bevor Sie sich von den Erzählungen Karl Mays verzaubern lassen, bieten die Veranstalter ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Picknick-Konzert mit Chris de Burgh und weiteren Künstlern am Wasserschloss Nordkirchen

Foto: Laurent Tomassini

Das Westfalen Magazin erhalten Sie an über 300 Stellen in der Region. Darunter sind die Pressefachhändler mit dem blauen Globus, der Bahnhofsbuchhandel und ausgewählte Restaurants. Direkt bestellen können Sie das Magazin unter www.shop.Westfalen-Magazin.de

Die Stadt liegt nicht nur direkt am See, sondern kann auch mit einigen anderen attraktiven Attributen punkten. Elke Kandaouroff, Inhaber des Hotels Seehof, wird uns in und um Haltern die schönsten Ziele vorstellen. Neben der historischen Innenstadt besuchen wir auch das Römermuseum, Schloss Sythen und die Westruper Heide.

Unter Geiern bei den Karl-May-Festspielen in Elspe

ISSN-Nr.: 1867-3449 Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos besteht keine Haftung. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge, Abbildungen und Einschaltungen ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung der auch in elektronischer Form vertriebenen Zeitung in Datenbanksysteme ohne Zustimmung des Verlages unzulässig.

Der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Spitzenkoch Thomas Bühner zählt zu den besten Köchen Europas. Er kocht exklusiv für die Feinschmecker unter unseren Lesern ein ganz besonderes herbstliches Menü. Wir stellen Ihnen außerdem in unserem Rezeptposter sein Team und das Restaurant „la vie“ vor.

Namhafte Künstler, Lieder zum Träumen und Mitklatschen und eine gute Gastronomie machen diesen Abend am 19.07. in Nordkirchen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Es gibt prunkvoll eingedeckte Tische oder weniger aufwändige „Picknickplätze“ auf den Rasenflächen.

Westfalen Magazin


Zum Heraustrennen

Zum Heraustrennen


Zum Heraustrennen

Gewürzlachs | Avocado | lila Senf

Vorspeise

US Flank Steak | Röstzwiebel | Waldpilze

Zitrusfrüchte | Joghurt | Luftschokolade

Dessert

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Gewürzlachs

Gewürzlachs (24 Stunden Vorbereitungszeit)

US Flank Steak

US Flank Steak

Blutorange

Blutorange

1 Seite frischer norwegischer Lachs 300 g Meersalz 200 g brauner Zucker 6 g schwarzer Pfeffer 1 Stck Nelke 4 g Piment 3 g Thymian 5 g Fenchelsamen 1 Stck Lorbeerblatt 4 g Sternanis 3 g Korianderkörner 2 g Wacholder

»» Den Lachs filetieren und die Haut abziehen. Anschließend alle Zutaten im Mörser zerkleinern und den Lachs in den gemörserten Kräutern und Gewürzen 24 Stunden beizen.

480 g US Flank Steak

2 Stck

Blutorangen

400 g

Läuterzucker

»» Die Blutorangen 6 × je 3 Minuten blanchieren. Anschließend bei 65 °C für 2 Stunden Sous-Vide garen.

4 Zweige Rosmarin

»» Das Flank Steak in vier gleichmäßige Tranchen portionieren und mit der Salzbutter und Rosmarin vakuumieren. »» Anschließend für acht Minuten bei 54 °C in den Thermalisierer (Sous-Vide Gerät) geben.

Röstzwiebel

Röstzwiebel

200 g Sahne

200 g

Weiße Zwiebel

Gelatine

Gemüsefond

Limettenabrieb, Limettensaft,

Weißer Portwein, Maldon Sea Salt,

»» Die Zwiebel schälen, in Julienne schneiden und gleichmäßig dunkel anschwitzen. Nun mit Zucker und Maldon Sea Salt würzen. Anschließend mit Portwein und Noilly Prat anschwitzen. Mit Geflügelfond auffüllen und weich kochen. Im Thermomix fein mixen und in einen Pacojet Becher einsetzen. 3 × durchlaufen lassen! »» Auf 100 g Masse 1 g Agar Agar im Thermomix bei 100 °C laufen lassen. Sobald die Masse angezogen ist, zerschlagen und Crème fraîche unterheben.

5 Blatt

100 ml

Avocadocreme

(nicht pariert) 40 g

französische Salzbutter

Avocadocreme

»» Die Avocado schälen und in Würfel schneiden. Anschließend den Apfel schälen, vom Kern befreien und in gleichmäßige Brunoise (1 – 2 mm Würfel) schneiden. »» Nun die vorbereitete Avocado und die Apfel-Brunoise mit Olivenöl, Tabasco, Vitamin C, Salz und Pfeffer im Thermomix zu einer feinen Creme mixen.

Pfeffer, Zucker, Noilly Prat, Agar-Agar

Lila Senfcreme

»» Den Cassissenf mit Crème fraîche und etwas Zitronensaft zu einer Creme schlagen.

Waldpilzcreme 200 g

Champignons

1 Stck

Avocado

50 g

Chalotten

Waldpilzcreme

100 g

Apfel (Sorte Granny Smith)

100 ml

Geflügelfond

»» Die Champignons putzen und vierteln. Anschließend mit den Schalotten anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit weißem Portwein ablöschen. »» Nun mit dem Geflügelfond und Sahne auffüllen. Komplett einreduzieren lassen. Die Champignons mit kalter Butter im Thermomix bei 90 °C durchlaufen lassen.

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Tabasco, Vitamin C

80 ml Sahne 60 g

Butter

Weißer Portwein, Salz, Pfeffer

Lila Senfcreme Cassissenf

Hilfsmittel

30 g

Crème fraîche

Thermalisierer (Sous-Vide Gerät)

Thermomix Pacojet

Hilfsmittel Thermomix

Joghurtmousse

Joghurtmousse

300 g

»» Den Joghurt mit der Hälfte der Sahne im Kessel schlagen. Limettensaft und -abrieb sowie Zucker unterheben. Nun die restliche Sahne erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Anschließend beide Massen miteinander vermengen und in die gewünschte Form bringen.

Joghurt

Zucker

Luftschokolade Luftschokolade 300 g Schokolade 20 g

Arganöl

1 Stck

iSi-Kapsel

Hilfsmittel Sous-Vide Gerät Espumaflasche Lochbox

50 g

Zitronensaft

Zum Heraustrennen

Hauptspeise

»» Die Schokolade auflösen und mit Arganöl vermischen. Anschließend in eine Espumaflasche füllen und eine iSi-Kapsel eindrehen. Nun in eine Lochbox sprühen und auf Eis im Vakuumierer ziehen lassen. »» Ausmachen!!!

Westfalen Magazin – Sommer 2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you