Frizz 0524 Leipzig

Page 1

Das Magazin

KUNST

PatriciaPiccininiSchau N FESTIVAL

PatriciaPiccininiSchau N FESTIVAL

WASSER MARSCH!

KANUPARK

MARKKLEEBERG

Women in Jazz

Women in Jazz

AM 9. MAI.

INTERVIEW

INTERVIEW

Robert Gwisdek

Robert Gwisdek

N für Leipzig und Umgebung Mai 2024 kostenlos N www.leipzig-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Politik | Szene | Interview | Film | Veranstaltungen
N
SAISONSTART
N
N KUNST
N
Bild: Franz Anton

Max Feller L

Befreiung, Liebe und Respekt

K Sarah Lesch im Anker

„Gute Nachrichten“ heißt das neue Album von Sarah Lesch. Ein Befreiungsschlag – und was für einer! Lesch lebt genau das, wofür Rockmusik steht: Befreiung, Liebe, Respekt und Diversität. Musikalisch wird es episch, punkig und bluesig. Ein neuer Sound mit gewohnter Haltung! Lesch singt über sich und erzählt damit viel über uns: Wie wir uns gerade selbst zerfleischen, zweifeln, trauern, lachen, sinnlose Diskussionen führen, verzweifeln an der Welt, Liebe machen und wie man überhaupt mit dem ganzen Gefühlschaos umgehen kann.

N Sarah Lesch, 4. Mai, Leipziger Anker, 20 Uhr

Für die ganze Familie

K Himmelfahrt mit der Mansfelder Bergwerksbahn

Zum Männertag am 9. Mai lädt die Mansfelder Bergwerksbahn auch Familien zum Infozug durchs Mansfelder Land ein. Dieser wartet 10 Uhr mit Dampflok Nr. 11 auf Fahrgäste. Reiseführer Thomas Fischer unterhält an mehreren Stationen mit Informationen zu Bergbau, Geschichte, Technik und Umgebung der Bergwerksbahn. So hält der Zug beispielsweise an den Stationen Bocksthal, Zirkelschacht, Gleisdreieck oder Kupferkammerhütte. Um 14.45 Uhr startet der Regelzug – ebenfalls mit Dampflok 11 – in Benndorf. Er wird 16.20 Uhr wieder zurück sein.

N Infozug und Regelzug der Mansfelder Bergwerksbahn, 9. Mai, Anmeldung unter: mansfelder@bergwerksbahn.de; Infos: www.mansfelder-bergwerksbahn.de

Für alle Menschen

K „Frauen*Flinta*Festival“ auf dem Leipziger Markt

Das Leipziger „Frauen*Flinta*Festival“ ist ein Festival mit vielen Künstlerinnen, feministischen Initiativen, Unternehmerinnen, Handwerkerinnen, Projekt-Gruppen und Vereinen. Ein feministisches Kultur-Festival für alle Menschen, das sich gesellschaftspolitisch positioniert und zum Zuhören, Miteinander-Reden und Feiern und Tanzen einlädt. Gewalt, Rassismus, Queer-Feindlichkeit, die ungleiche Verteilung von Sorgearbeit, Altersarmut, Lohnunterschiede aufgrund des Geschlechts – die Liste alltäglicher Gewalt und Diskriminierungen ist lang. Ein Anliegen des Festivals ist es, gemeinsames zivilgesellschaftlich-feministisches Handelns zu befördern. Patriarchale Gewalt muss überwunden werden! Mit dabei ist beispielsweise die Leipziger Deutsch-Pop-Musikerin Cary (im Bild) oder die Leipziger Band Herje Mini, die Balkan-Folk, Klezmer- und Ladino-Musik spielt.

N Frauen*Flinta*Festival, 4. Mai, Leipziger Markt, 14 bis 22 Uhr, alle Veranstaltungen: leipzigerfrauenfestival.de

3 Mai 2024 FRIZZ
BOULEVARD Text:
Bild: Sandra Ludewig Foto: Steve Kloseck Bild: Anna Wyszomierska

Editorial

Geneigte Leser*,

alle regen sich übers Gendern auf. Was sich davon durchsetzt? Das wird sich zeigen. Über kurz oder lang. Eine der lustigeren Sprachrevolutionen spielt sich indes an ganz anderer Stelle ab, an der es ebenfalls über kurz oder lang geht: beim Friseur. Und damit Hair-rein-spaziert, liebe Leser! Wie dem generischen Maskulinum geht es nämlich auch dem guten alten Friseur seit geraumer Zeit an den Kragen. Genauer: An den Namen. Denn will der Friseur heute etwas gelten, nennt er sich längst nicht mehr Friseur. Heute gibt er sich kreative Namen. Irgendwas mit „Haar“, „Hair“ oder „Cut“ muss es schon sein. Und da so ein Salon ja keine Kabarettbühne ist, darf man davon ausgehen, dass die das immer Ernst meinen – was dann bisweilen einer gewissen Komik nicht entbehrt. Fangen wir mal behutsam an. Seinen Laden „Frau Tolle“, „Hauptsache“, „Wächst ja wieder“ oder (und an dieser Stelle ein kleiner Tip für die Branche in Halle) „HaarLunke“ zu nennen, ist ganz hübsch, kann es mit der Konkurrenz aber nicht aufnehmen. Zum Beispiel mit der vom romantischen Fach: „Love is in the Hair“ (hach!) oder der Konkurrenz vom komischen. Die nämlich hat so schöne Wort-Spielchen wie „Pony & Clyde“, den „Schädelgärtner“, „Kopfsalat“ oder das so schön naheliegende „Hairvorragend“ aufgelegt. „Vorhair / Nachhair „kann sich darüber hinaus ebenso sehen lassen wie „Zopf oder Kahl“ oder das so schön tröstliche „Wirdschonwieder“, finde ich. Etwas haariger, um im handwerklichen Bilde zu bleiben, wird es hingegen bei so geschmeidigen Wort-Frisuren wie dem „TherHaarpiezentrum“. Zu erreichen ist dieses übrigens am besten in „Hair Jordans“ und per Flug mit der „Hair Force One“. Normalos buchen bitte „Ryan Hair“. Immer noch therapieresistent gegen Wort-Ungeheuer dieser Art? Dann gibt‘s den „Final Cut“. Von wem? „Haar genau“, von „Haarnibal Lector!“ „Haarleluhjah“, mir reicht’s jetzt! Bevor es richtig weh tut, gehe ich in die Frisierbar einen trinken. Und an meinen Kumpel Hermann denken. Wie schade, dass er nicht Friseur geworden ist. Einen Hairmann, den bräuchte es noch.

Women-in-Jazz-Festival

K Songland Trio in der Georgenkirche in Halle

Das Songland Trio, bestehend aus Sarah Lipfert, Stephan Bormann und Christoph Reuter, trifft auf den Kammerchor des Universitätschores Halle. Das Trio stellt das Album „These are the days“ vor: Soul, Pop und Jazz, im Zentrum der Musik steht die zauberhafte Stimme von Sarah Lipfert, die sie auf Englisch und Deutsch in Szene setzt. Durch die langjährige Zusammenarbeit von Bormann und Reuter, die über 20 Jahre einen Teil des Cristin Claas Trios bildeten, bringen die beiden auch ihre Freude am Bearbeiten von traditionellen Volks- und Kunstliedern mit ein.

N Songland Trio & Kammerchor des Universitätschores Halle, 6. Mai, Georgenkirche Halle, 19.30 Uhr

Fun und Action für Freizeitsportler

K Saisoneröffnung im Kanupark

Folk und Funk

N Brokof im Horns Erben

Brokof ist eine vierköpfige, alternative Folk-Rock-Band aus Berlin. Im März kam das neue Album „Blind Spot on the Bright Side of Life“. Auf dem FRIZZ-Plattenteller gab es vier von fünf Punkten, dort stand geschrieben: „Wer ein Singer/Songwriter-Album mit Folk, Fuzz-Sound und Funk zu schätzen weiß, wer auf Posaunen, LapSteel-Gitarren und modulare Synthesizer steht, wer Popmusik im besten Sinne mag, höre sich die Berliner Band Brokof an.“

K Brokof, 11. Mai, Horns Erben, 20 Uhr

In diesem Jahr findet das beliebte XXL-Paddelfestival am 4. und 5. Mai zum zehnten Mal statt. Das Event bietet Anfängern und geübten Kanusportlern ein umfangreiches Programm. Zuschauer sind willkommen, der Zutritt auf das Gelände ist frei, für Kinder ist das Holzspielmobil vor Ort. Der Rafting-Start erfolgt am 9. Mai: Abenteurer können sich wieder bei verschiedenen Wassersport-Erlebnissen amüsieren. Beim WildwasserRafting (ab 12 Jahren) geht es im Schlauchboot durch die Fluten und Walzen - Spaß und Action sind garantiert! Neu ist das Easy-Rafting: Etwas weniger wild ist es perfekt für alle Rafting-Neulinge. Erfahrene Paddler können sich beim Wildwasser-Kajak austoben. Auch eine Kajak-Schule ist vor Ort. Sogar surfen ist möglich: Auf den stehenden Wellen werden Kurse im Bodyboarden und Wellensurfen sowie Profi-Zeiten angeboten.

N XXL-Paddelfestival am 4. und 5. Mai; Rafting-Start am 9. Mai, Kanupark Markkleeberg, Infos und Buchungen unter kanupark-markkleeberg.com

Rock’n’Roll und Blues

K Elsterbluesband im Leipziger Anker

Rik „Paul“ Ullrich, Sandrino Scherbaum und Koma Kschentz sind die Leipziger Elsterbluesband. Rock’n’Roll und Blues, Spielfreude und Lebenserfahrung, Witz und Können. Der Eintritt in die Musik-Kneipe des Ankers, die jeden Dienstag Live-Musik kredenzt, ist frei.

N Elsterbluesband, 14. Mai, Anker, Leipzig, 20

Bittersüße Harmonien

K Felix Meyer auf der Parkbühne Geyserhaus

Der Liedermacher Felix Meyer spielt zusammen mit seiner Band und dem Leipziger Streichquartett „mondëna quartet“ auf der wunderschönen Parkbühne Geyserhaus in Leipzig. Meyer wird das neue Album „Später noch immer“ im Gepäck haben. Die neuen Songs sind voller Hoffnung und Liebe, grenzenloser Zuversicht, hörenswerter Geschichten und bittersüßer Harmonien.

N Felix Meyer und Band, 31. Mai, Parkbühne Geyserhaus, Leipzig, 19.30 Uhr, alle Infos: www.geyserhaus.de

4 BOULEVARD
Bild: Christoph Reuter Markkleeberg Bild: Veranstalter Bild: felixmeyer.eu Bild: Kanupark Markkleeberg Uhr, alle Termine der Musik-Kneipe: www.anker-leipzig.de Bild: Oliver Diecke
Eike Käubler
Love is in the
Hair!

OPEN AIR

Text: Max Feller; Bild: Georg Cizek-Graf

„Ich liebe dieses Fest“

K Die Musikerin Mary Lamaro, demnächst zu erleben beim Georg-Schwarz-Straßenfest, wohnt eigentlich in Wien. Trotzdem unterrichtet sie an der Musikschule Neue Musik Leipzig, leitet dort das Vokal-Ensemble „Motte“. Und als Mary Broadcast spielt sie Konzerte in der Messestadt: Indie, Pop, Rock und SingerSongwriter. Grund genug, bei Lamaro nachzufragen

Hallo, Mary, Sie leben eigentlich in Wien. Wie sind Ihre Verbindungen nach Leipzig?

Mein Freund lebt mit seinen Kindern hier. Durch all die Jahre des Pendelns habe ich auch die Stadt und die Festivals und Bühnen Leipzigs kennengelernt. Beim Georg-Schwarz-Straßenfest wollte ich schon immer mal spielen – da ist so viel los, unglaublich! Ich liebe das Fest, spiele um 16 Uhr.

Schauen wir auf das Tour- und Musikerleben: Was waren bislang Ihre größten Irrtümer?

Produzenten brauchen zu müssen! Da haben wir wirklich schon viel Geld verbrannt. Oder große Auflagen von CDs und Vinyls in Auftrag zu geben: Lieber nachpressen und sich mehr selbst zutrauen, wenn das Geld nicht reicht! Da das Geld eigentlich nie reicht, habe ich gelernt, bei Produktionen mehr auf mich oder uns als Band zu setzen, damit Geld für die Promo bleibt. Das erste Album, das wir ganz allein aufgenommen und dann auch selber produziert haben, war „Panic“. Wir haben das Glück, dass unser Drummer hier sehr fit ist. Aber eigentlich wollen wir das gar nicht mehr anders machen. Wir sind dadurch sehr frei geworden.

Was treibt Sie an?

Meine Kreativität. Sollte ich irgendwann keine Lust mehr auf neue Songs und auf das Live-Spie-

len haben, kann ich aufhören, sollte ich das dann wollen. Es ist für mich sinnlos, meine Lieder nicht an die Öffentlichkeit zu bringen –sprich live zu spielen. Eigentlich ist alles schön und mein Leben sehr aufregend, aber ich hätte es mittlerweile manchmal gerne etwas einfacher. Beispielsweise eine Booking-Agentur, die mir wirklich etwas bringt. Oder fähige Leute, die mir Dinge abnehmen, die gar nichts mehr mit Musik zu tun haben. Dieses „One Woman Business“ lässt mich manchmal zweifeln, ob meine Kapazitäten dafür auch im Alter reichen werden.

Am anstrengendsten … … sind Album-Produktionen. Ich schwöre mir immer, dass ich das nur noch einmal mache, weil es so viel Kraft braucht, da bei mir alles zusammenläuft. Nächstes Jahr kommt unser Jubiläumsalbum. Dieses Jahr starte ich dafür ein Crowdfunding. Niemand ahnt, was da im Hintergrund alles notwendig ist. Natürlich gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass sich mein Team noch sinnvoll vergrößert! Anfragen bitte gern!

Das vollständige Interview ist unter facebook.com/FrizzLeipzig zu finden.

N Georg-Schwarz-Straßenfest, 4. Mai, Georg-Schwarz-Straße, ab 12 Uhr, www.marybroadcast.com

5 Mai 2024 FRIZZ
L

„Nur raus hier!“

K Die Kunsthalle Talstrasse im halleschen Stadteil Kröllwitz zeigt mit der Ausstellung „Fremde Berührung“ von Patricia Piccinini eine herausfordernde Schau. Eine Rezension von Mathias Schulze

„Die Kunsthalle Talstrasse ist bevölkert mit Wesen von einem anderen Planeten, mit Mischungen zwischen Tier und Mensch, die verstören, ja ängstigen.” So heißt es in einem Beitrag des MDR. Ob diese Wesen, diese hyperrealistischen Figuren, die aus Silikon, Plastik oder Menschenhaar gefertigt sind, nun wirklich als Außerirdische konzipiert sind, sei mal dahingestellt, aber tatsächlich ist das Verstörende, die Angst und sogar der Ekel ein wesentliches Element der Ausstellung Fremde Berührung, die über 30 Objekte der australischen Künstlerin Patricia Piccinini, Jahrgang 1965, zeigt.

Alles beginnt schon im Begrü

ßungsraum. Kaum ist man die Treppe in der halleschen Talstraße 23 emporgestiegen, empfangen sanfte, aber auch bedrohliche Klänge. Eine Skulptur der Künstlerin selbst steht im Eingangsbereich: Sie trägt ein langes, blaues Kleid, ihre Haltung und ihre Augen sind fürsorglich, die langen Haare korrekt und gepflegt. Nicht nur Kinder dürften bei diesem Anblick an Geborgenheit, an häusliche Idylle, ans kleine große Glück denken. Doch was hält sie da im Arm, was schmiegt sich da so zärtlich und mit sehnsuchtsvollem Blick an den beschützenden Busen? Ist es ein Schwein mit Menschengesicht? Eine absonderliche Gestalt! Eklig!

Kratzt die liebevolle Skulptur der Künstlerin ganz scharf an der Vorstellung einer Heim- und Herd-Mama, konterkariert dieses seltsame Geschöpf alle Klischees. Müsste hier nicht ein zuckersüßes Menschenbaby in den Armen gehalten werden? Müsste hier nicht die so oft als Endstation Sehnsucht verkaufte Erfüllung namens MutterSein illustriert werden? Stattdessen hockt da so ein undefinierbares Wesen, das dank seines Blickes etwas Liebenswürdiges und dank seiner Gestalt etwas Abstoßendes hat, in den Armen dieser schönen Frau! Was ist da los? Hier stimmt was nicht! Hier werden unsere kollektiven Stereotypen herausgefordert! Hier müssen wir damit klarkommen, dass etwas, das durchaus Ekel hervorrufen kann, zeitgleich auch extrem zärtliche Züge aufweist! Eine Ausstellung als Herausforderung. Es ist durchaus vorstellbar, dass mancher Besucher einem schnellen Reflex nachgeben möchte: Nur raus hier! Piccinini fordert ein Aushalten, die Schau geht unter die Haut, sie konfrontiert uns mit unangenehmen Gefühlen, sie zwingt uns nachgerade ein emotionales Ausbalancieren auf: Du siehst hier Gruseliges, Hässliches, Entstelltes, Fremdes, aber ich gestatte dir nicht, in einen reinen Ablehnungsprozess zu treten! Denn immer zeitgleich zeige ich dir das Gruselige, Hässliche, Entstellte und Fremde als etwas dir extrem Vertrautes, als etwas Liebevolles und Harmonisches, als etwas, das ein Teil von dir ist!

„Ich zeige dir, dass das Gruselige, Hässliche, Entstellte ein Teil von dir ist.“

Nehmen wir das wunderschöne Kind, das da auf dem Fußboden sitzt und – ähnlich wie die Künstler-Skulptur – so ein seltsames Geschöpf in den behutsamen Armen hält: Das Kind wirkt selbst verletzlich, es regt unseren Beschützerinstinkt an, es appelliert an unsere

guten Kräfte. Und zeitgleich hat es so unglaublich behaarte Beine –wie ein Affe! Zeitgleich behütet es dieses ekelerregende Geschöpf (bestimmt ein Monster!), zeitgleich scheinen beide in einer harmonischen Beziehung aufgehoben zu sein. Wie kann man nur so lieben? Wir sind verwirrt, empört, wollen andere Bilder sehen! Aber zeitgleich erblassen wir vor Neid –welch ein seelischer Einklang! Piccinini packt den werten Besucher hochgradig privat an. Sie führt ihn auf Wege, die sich nicht nur intellektuell mit Schönheitsidealen, mit dem Verschwimmen der Grenzen zwischen dem Natürlichen und dem Künstlichen und mit der menschlichen Zerstörung des Planeten auseinandersetzen müssen. Nein, Piccinini führt uns auch zu einer intimen Selbstbefragung: Schau dich an, auch du bist weder Ken noch Barbie, auch du hast deformierte Elemente – innen wie außen! Auch du bist, innen wie außen, eine Zumutung für den Betrachter! Auch du bist in deiner Art liebenswürdig – alles immer zugleich! Und was heißt das eigentlich - deformiert? Diese Ausstellung ist nicht dafür gemacht, dass man sich im kontemplativen Ansehen von Schönheit – was immer das auch ist – erfrischen kann. Diese Ausstellung ist vielmehr ein Angebot, die menschlichen machtvollen Reflexe zu erforschen: Warum empfinden wir Wohlgefallen, warum spüren wir Abneigung? Sind wir von der Werbeindustrie konditionierte Wesen, deren Empfinden kulturell implementiert ist? Und warum urteilen wir so oft nach außen gerichtet und so selten im Modus der Selbstkritik? Wir inszenieren uns oft als „normal”, wir verleugnen oft unsere Abweichungen, die aber darüber aufklären könnten, dass es eine Kategorie der Normalität gar nicht gibt. Die Kunsthalle Talstrasse zeigt eine extrem herausfordernde Schau. Mögen es sich die Besucher nicht zu bequem machen, mögen sie die verursachte Gefühlsverwirrung als eine Bereicherung erkennen! Fremde Berührungen sind nicht immer schön, aber lehrreich.

6 FRIZZ Mai 2024 AUSSTELLUNG
N Patricia Piccinini – Fremde Berührung, bis 30. Juni, Kunsthalle Talstrasse, www.kunstverein-talstrasse.de N Text :Mathias Schulze; Bild: Hilary Walker

Ein fantastischer Trip

K Robert Gwisdek legt seine erste Regie-Arbeit vor. Der Film namens „Der Junge, dem die Welt gehört“, der ab 2. Mai in die Kinos kommt, ist ein wunderbar rätselhaftes poetisches Feuerwerk. Am 5. Mai läuft der Streifen in Anwesenheit des Regisseurs und Hauptdarstellerin Chiara Höflich in der Schaubühne Lindenfels. Mathias Schulze hat mit Gwisdek gesprochen

„Ach, wenn es so einfach wäre. Leider ist das kulturelle Feld nicht automatisch der Ort, an dem man Glück findet. Es gibt viele Menschen, die sich im Kunst- und Kulturzirkus, in ihrer Eitelkeit und Selbstvermarktung verlieren.“ Hat man Robert Gwisdek, Jahrgang 1984 und geboren in Ost-Berlin, am Telefon, muss er sich natürlich Fragen nach seiner Herkunft gefallen lassen. Der Schatten der berühmten Eltern. Die Mutter ist die Schauspielerin Corinna Harfouch, der Vater der 2020 verstorbene Charakterdarsteller Michael Gwisdek. Heute ist der Sohnemann Musiker („Käpt’n Peng“), Schauspieler, Sprecher, Produzent, Autor, Regisseur und Inhaber des eigenen Labels „Kreismusik“. Also, Hand aufs Herz: Wurden Sie, Robert Gwisdek, ins Glück hineingeboren, weil sie das kulturelle Kapital, die Gestik und Mimik, das soziale Verhalten einer Künstlerfamilie mit der Muttermilch aufgesogen haben? Gwisdek wird neben der Erwähnung der Abgründe des „Kulturzirkusses“ grundsätzlich:

„In der Kunstwelt gibt es den Hang zur Selbstausbeutung. Und man kann sich wunderbar um sich selbst drehen, die persönlichen Fragen und den gesellschaftlichpolitischen Blick aus den Augen verlieren. Die Gefahr, die Perspektive auf das Wesentliche zu verlieren, ist groß.“ Selbstredend muss der Regisseur des neuen SchwarzWeiß-Filmes „Der Junge dem die Welt gehört“ nun erklären, was das Wesentliche denn sei. Gwisdek, der heute mit seiner Frau und drei Kindern im Gebiet der Schorfheide im Land Brandenburg lebt, antwortet zügig: „Das Wesentliche ist die Suche nach einer positiven mentalen Stabilität.“ Eine mentale Stabilität – schon ist der Übergang zum Film geschafft. Die Hauptfigur Basilio, gespielt vom Schweizer Singer/Songwriter Faber, lebt allein in einer sizilianischen Villa. Dort soll Musik entstehen, dort wird er von einem mysteriösen Mentor – Denis Lavant spielt ihn als wunderbar rasenden und rappeligen Quälgeist – heimgesucht. Schnell wird klar, dass hier Basi-

lios eigene Seele spricht, dass er sich mit seinen Ahnen, seiner Herkunft und mit kollektiven Klischeevorstellungen über das Künstler-Sein auseinandersetzen muss. Was ist Poesie, was Freiheit, was Liebe? Soll der Künstler die Welt belauschen und ihre Töne in Kunst verwandeln? Oder braucht es eine eigene Sprache, um die Phänomene der Schöpfung und sich selbst zu deuten? Und dann trifft Basilio auf die geheimnisvolle Karla, gespielt von Chiara Höflich. Beide suchen eine mentale Stabilität.

„Das Wesentliche ist die Suche nach einer

positiven mentalen Stabilität.“

Was nach einem verkopften Arthouse-Kino klingt, entpuppt sich als ein atmosphärischer, surrealer, rätselhafter und fantastischer Trip, der mit biblischen und psychoanalytischen Anspielungen,

Szenenfoto: Außergewöhnliches Regiedebüt - „Der

mit Musik vom Duo „Olicía“ oder von Sophie Hunger garniert wird. Schauspielerische Glanzleistungen gibt es obendrein. Ein Film, dessen vollständige Erschließung schwer zu greifen, aber dessen Sinnlichkeit stets zu spüren ist. Selbst die politische Ebene, die danach fragt, wem eigentlich die Welt gehört, warum sie in Privatgrundstücke eingeteilt ist, wird wunderbar poetisiert. Ein außergewöhnliches Regie-Debüt mit einer speziellen Entstehungsgeschichte. Inmitten der CoronaPandemie stand in Sizilien das Leben still. Die prachtvolle Villa, die heimliche Hauptdarstellerin des Filmes, wurde zum Wohnort des Filmteams. Es wurde musiziert, geschrieben und gemeinsam auf eine apokalyptisch anmutende Zeit geschaut. Die Straßen Palermos, die sonst von Touristen überflutet werden, waren gespenstisch leergefegt. So konnte man eine knisternde Atmosphäre und eine prächtige Landschaft einfangen, die dem Film den Zauber einer majestätische Erhabenheit verleiht. Glück im Unglück. „Vom Schreiben des Drehbuches bis zum Abdrehen des Films vergingen nur drei Monate. Es gibt Dinge, die schreibe ich in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit aus dem Bauch heraus, das Drehbuch dauerte zwei Wochen“, erzählt Gwisdek, der besonders den zwei Freunden, die den Film finanziell förderten, danken möchte: „Wir –also meine Familie, Freunde und ich - haben alles selbst gemacht, wir hatten keine Filmförderung im klassischen Sinne, haben viel über Selbstausbeutung geregelt. Und jetzt gehen wir mit einem Bus als Familienunternehmen drei Monate auf Kino-Tour.“ Aber warum zieht es Gwisdek nun in den RegieStuhl? „Ich liebe es, Bilder zu kreieren. Es gibt kein besseres Medium, um Bilder und Sprache zu kombinieren, als den Film.“ Gwisdeks Debüt macht Lust auf mehr. Schon jetzt darf man sich auf seine zweite Regie-Arbeit freuen: „Ein Film über den Tod“ mit Christian Friedel kommt vermutlich schon Ende des Jahres in die Kinos.

N Der Junge, dem die Welt gehört, ab 2. Mai im Kino; am 5. Mai um 19.45 Uhr in Anwesenheit von Robert Gwisdek und Chiara Höflich in der Schaubühne Lindenfels

8 FRIZZ Mai 2024 KINO N Text: Mathias Schulze
Junge, dem die Welt gehört“ – mit Julian Pollina (li.) und Chiara Höflich in den Hauptrollen – ist die erste Regiearbeit von Robert Gwisdek (kl. Bild).
Bild: ©Lorenz Terpe
Bild: ©Kreisfilm

„Einfach nur machen“

K Der Film „Falke überm Haus“ begleitet die Leipziger Musiker Timm Völker und Patrice Lipeb auf ihrer Reise durch Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen. Grund genug, bei Regisseur Stefan Nöbel-Heise nachzufragen

Hallo, Stefan, wie kam es denn zur Filmidee?

Timm Völker und ich trafen uns vor Jahren in einer Bar. Timm erzählte mir, dass er Musiker sei und in einem Jahr auf Tour gehen will. Er fragte, ob ich für ihn ein paar Fotos machen könnte. Das war im Spätsommer 2019. Ich arbeite seit über zehn Jahren bei Film und TV in der Aufnahmeleitung und Produktion. So fand ich endlich ein Thema, um einen eigenen DebütFilm zu drehen. Es ist ein Dokumentarfilm geworden, der aber nicht chronologisch begleitet, wie die beiden durchs Land reisen.

Was haben Sie zusammen mit den Musikern erlebt?

Fasziniert war ich, dass Timm seine Instrumente in die Hand nimmt, für verschiedene musikalische Projekte in verschiedenen Städten und Länder unterwegs ist, um sein Geld damit zu verdienen. So auch diese Reise für die „Liedertour“ von Frank Oberhof übers Land. Es kommt sehr gut an, wenn Live-Musik in kleinen Dörfern angeboten wird. Das Publikum nimmt es dankend an, dass zwei Städter in Kleinstädte oder Dörfer fahren, um ihre Musik zu spielen. Künstler und Auditoren kommen sich so auch sehr nah. Für mich war es die Chance, ein paar Menschen auf dem Land zu porträtieren.

Welche Erkenntnisse haben Sie mitgenommen?

Man muss die Dinge einfach nur machen.

Wollten Sie sich mit den Narrativen über das Land, über Strukturschwächen und den abgehangenen Osten auseinandersetzen?

Eigentlich nicht, das bleibt aber nicht aus, dass ich darüber nachdenke: Das Gemecker à la „die da oben“ – man weiß ja, wo es herkommt. Das ist ärgerlich. Das ungenügende Informieren über Politik und Wirtschaft, aber auch die Berichte, die meist an dem Menschen vorbei erzählt werden, erlebe ich oft bei Dreharbeiten auf dem Land. Vor über 30 Jahren haben wir alle etwas geschenkt bekommen, viele konnten etwas daraus machen, einige ließen sich abhängen.

Können Sie die Ästhetik des Filmes beschreiben?

Ich mag Schwarz-Weiß-Erzählungen. Ich schaue gern Defa-Reportagen aus den Siebzigern und Achtzigern. Ich bin immer überrascht, was für tolle Beiträge damals gedreht wurden. Auch bin ich fasziniert von Jacques Tati und seiner Art, seine Filme mit nur einer Brennweite zu drehen. Zu nennen wäre noch Aki Kaurismäki, der herzlich liebevoll und immer mit einer Spur Düsternis dreht. An so einer Dramaturgie und Bildsprache habe ich mich versucht. Es ist ein ruhiger, auch auf kleine Dinge fokussierter Film, der in gut 40 Minuten die Gedanken weiter fliegen lässt.

N Falke überm Haus, Premiere am 24. Mai, Luru Kino, 18 Uhr

„Ein ruhiger, auch auf kleine Dinge fokussierter Film“, der die Musiker Patrice Lipeb und Timm Völker auf ihrer Reise durch Ostdeutschland begleitet.

9 Mai 2024 FRIZZ DOK
L
Text: Mathias Schulze; Bild: Stefan Nöbel-Heise

Der Jazz zu Gast in Halle

Seit 19 Jahren ist es gute Tradition in Halle: Wenn sich Anfang Mai die herrliche Welt des Damen-Jazz ankündigt, rollt die Stadt ihren besten musikalischen Teppich aus. Dann heißt es „Vorhang auf!“ für das Women in Jazz-Festival (WIJ), für das Veranstalter Ulf Herden wieder einige Hochkaräter der groovenden, swingenden und improvisierten Musik verspricht

„Die ersten zwei Maiwochen kann man gar nichts anderes machen. Das Festival ist der Höhepunkt des Kulturkalenders. Die Welt kommt nach Halle!“ Während der Festival-Pressekonferenz Mitte April im Stadtmuseum in Halle brauchte Judith Marquardt, Beigeordnete für Kultur und Sport der Stadt, nicht lange, um das Alleinstellungsmerkmal dieses Events hervorzuheben. Nackte Fakten: In diesem Jahr unterstützt die Stadt das große Jazz-Stelldichein von Veranstalter Ulf Herden mit 24.000 Euro. Zu erleben sind 19 Veranstaltungen, darunter sind elf Konzerte und drei Kinderkonzerte. Das Gesamtbudget liegt bei ca. 200.000 Euro, 14 Unternehmen aus Halle unterstützen, MDR Kultur wird vier Konzerte aufzeichnen, öffentliche Veranstaltungen wie der Jazz-Gottesdienst oder der SWH-Saale-Jazz auf der Peißnitz sind kostenfrei zu erleben. Den Festival-Titel „Essentials Worldwide“ erklärt Herden so: „Im Jazz gibt es den Trend zu einer intensiven kompositorischen Projektarbeit, die sich ihre Anregungen aus allen Genres holt und die sich über Ländergrenzen hinwegsetzt.“ Also kommen die Stars aus aller Welt: Argentinien, Brasilien, Norwegen, Schweiz oder den USA. Die Kooperationen sind vielfältig, so wandelt man zum SWH-Saale-Jazz das diesjährige Motto der Themenjahre Halle (Komm raus zum Spielen) derart um, dass sich alle Spieler eines Blasinstrumentes am 4. Mai um 15.30 Uhr unter der Leitung von Enrico Rummel zum gemeinsamen Musizieren auf der Peißnitz treffen können. Die Titel und das Notenmaterial zum Üben sowie ein Angebot für eine gemeinsame Probe sind auf der Festival-Homepage zu finden. Begrüßenswert ist der Umstand, dass sich die Gewinnerin des Next-Generation-Wettbewer-

bes schon in diesem Jahr dem Publikum vorstellen wird: Die Jazzpreisträgerin der Stadt Halle 2024 ist die koreanische Jazzpianistin Sol Jang, die sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen kann. Gemeinsam mit der Wiener Band Fünfmalfünf (Jazzpreisträ-

ger 2023) spielt Jang am 7. Mai um 19.30 Uhr in der Georgenkirche Halle. Mit dem 13-köpfigen Sarah Chaksads Large Ensemble, das am 9. Mai um 19.30 Uhr in der Georgenkirche Halle spielt, und mit der britischen Jazzmusikerin Emma Rawicz, die am 10. Mai um 19.30

Uhr in der Händel-Halle gastiert, geben sich außerdem weitere wunderbare junge Musikerinnen die Ehre. Mögen die Spiele beginnen!

N 19. Women-in-Jazz-Festival, 3. bis 11. Mai, Halle, alle Veranstaltungen unter: www.womeninjazz.de

10 FRIZZ Mai 2024 JAZZFESTIVAL
N
Text:
Mathias Schulze; Bild: Anoush Abrar

Workshop 3. Mai, 14 Uhr

Zwischen künstlerischer Unternehmerin und unternehmerischer Künstlerin. Geht beides oder muss eine sterben? Workshop mit Julia Buch im HeartworkerStudio/Lichthaus Halle.

SWH-Saale-Jazz, 4. Mai, 14-19 Uhr

Kostenfreie Veranstaltungen auf der Peißnitzinsel Halle unter freiem Himmel u.a. mit dem Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt, Old Shoes & Smelly Socks, Jocelyn B. Smith und dem gemeinsamen Musizieren mit Enrico Rummel

Programm-Hinweise „Women in Jazz“ 2024

Halle – mal jazzig gesehen 5. Mai, ab 10 Uhr Stadtführung mit Volkhard Brock, Treffpunkt: Marktplatz

Jazz-Gottesdienst 5. Mai, ab 10 Uhr

Mit Jocelyn B. Smith und Volker Schlott in der Pauluskirche Halle, Eintritt frei

Es jazzt ein Bibabutzemann 6. Mai, ab 10 Uhr Kinderjazzkonzert in der Ulrichskirche Halle

Here Comes Susann 7. Mai, ab 10 Uhr Beatles-Songs für Kinder im Grundschulalter in der Ulrichskirche Halle

Joy Denalane & Afra Kane

Macha Gharibian Trio

Das Eröffnungskonzert des Women-in-Jazz-Festivals spielt die Pianistin, Sängerin, Komponistin und Produzentin Macha Gharibian mit ihrem Trio. Ihr urbaner Stil bewegt sich zwischen orientalischem Jazz, neoklassischer Musik und abenteuerlichem Pop. Sobald Gharibians Gesang in den Vordergrund ihres Klavierspiels tritt, präsentiert sich eine vulkanartige Stimme. In Frankreich gilt Gharibian als ein Gesangstalent, das in einer Reihe mit Sängerinnen wie Nina Simone, Jeanne Lee oder Mélissa Laveaux genannt wird. 2020 gab es für das Album Joy Ascension den französischen Jazzpreis Victoires du jazz.

Studio- und Recordingbasics für Musikerinnen und Sängerinnen 8. Mai, 14 Uhr Workshop mit Julia Buch im Heartworker-Studio/ Lichthaus Halle

Marilyn Mazur und die Band

„Shamania“ & Emma Rawicz 10. Mai, 19.30 Uhr

Schamanische Kräfte und psychedelische Elemente in der Händel-Halle Halle

Joy Denalane und Afra Kane bitten zur „Soul-Night“. Auf dem neuen Denalane-Album „Willpower“, das von Roberto di Gioia und ihrem Ehemann Max Herre produziert wurde, singt Denalane mit ihrer samtenen Stimme in englischer Sprache. Einmal mehr orientiert sich die Sängerin an Soul, R’n’B und Jazz. Afra Kane (im Bild) lässt mit ihrer klassischen Ausbildung im Hintergrund Elemente aus Jazz, Soul, R’n’B oder FutureFunk zu einem nuancierten cineastischen Sound verschmelzen. Dafür wurde sie 2019 mit dem „Montreux Jazz Talent Award“ ausgezeichnet. Eine jazzige Soul-Nacht vom Feinsten. Schön!

N Joy Denalane undn Afra Kane, Sa. 11. Mai 2024, 20.0 Uhr, Georg-Friedrich-Händel-Halle

(Saale), Abschlusskonzert Women in Jazz.

Virginia MacDonald & Joe Magnarelli Trio und Stefanie Boltz

Die kanadische Klarinettistin Virginia MacDonald (im Bild) ist ein „Shooting Star“ des nordamerikanischen Swing. In Halle spielt die Künstlerin mit einer internationalen Band, zu der beispielsweise auch der New Yorker Trompeter Joe Magnarelli gehört. Stefanie Boltz und ihr Trio stellen das neue Album „Female – Music Made by Women“ vor. Dabei werden Frauen der Weltgeschichte gewürdigt. Die Palette reicht von Hildegard von Bingen, Alma Mahler über Nina Simone und Kate Bush bis zu Bessie Smith oder Ma Rainey.

19.30 Uhr

Amina Claudine Myers

Die US-amerikanische Jazzsängerin Amina Claudine Myers, Jahrgang 1943, kommt zu einem besonderen Konzert nach Halle. Als Organistin und Sängerin, deren Wurzeln im Gospel, Spiritual und Blues liegen, gestaltet sie ein Festkonzert zur Einführung der neuen multifunktionalen Pauluskirchen-Orgel. Das Konzert wird gestreamt, sodass man auf einem Videobildschirm im Altarraum die Musikerin nicht nur hören, sondern auch sehen kann. Die neue Orgel, die sich bestens für moderne Kirchenlieder eignet, wurde von Bernhard und Benjamin Kutter im thüringischen Friedrichroda geplant und gebaut.

N Virginia MacDonald & Joe Magnarelli Trio und Stefanie Boltz, 8. Mai, Georgenkirche Halle,
11 JAZZFESTIVAL Mai 2024 FRIZZ
N Macha Gharibian, 3. Mai, Ulrichskirche Halle, 19.30 Uhr in Halle Bild: Agentur Azimuth Bild: Cezanna Lema Bild: Veranstalter Bild: Crystal Blake

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Die Filmstadt Leipzig 14:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00, 15:00

Schillerhaus

Das Schillerhaus und sein Garten 15:00 Götterfunken – Thematische Führung durch die Ausstellung des Hauses 15:00

Mittwoch

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Musikalische Komödie Doktor Schiwago – Ein Musical von Lucy Simon und Michael Weller 15:00 Oper Leipzig Elektra – Oper von Richard Strauss 17:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

Die Schönen und das Biest: Auge um Auge, Byte um Byte 20:00 Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Spätzle und Spaghetti – Entertainment mit Bert Callenbach und Carolin Fischer 20:00

Kinder

Puppentheater Sterntaler Der kleine Teufel und die Pfannkuchen 11:00 Theater der jungen Welt Fische und süßer Brei 11:00

Musik

Arena Mark Forster 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Kabarett Academixer Sachsen um Sechse – Sächsische Anekdoten mit Katrin Hart und Henner Kotte 18:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00 Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00 Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Treffpunkt am Cineding Street Art Tour: Ist das Kunst oder soll das weg? 14:00

Donnerstag

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schrift-

museum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schrift-

museum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig

RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste

Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste

Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk Claude Monet –

Master of Colors and Lights 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig

Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst

Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Leipziger Central Kabarett Huddelei midm Nischl 19:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Spätzle und Spaghetti – Entertainment mit Bert Callenbach und Carolin

Fischer 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Offenbarung – Mentale Magie mit Yann Yuro: 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido

Maria Kober und Ute Loeck 20:00

Clubleben

Tonellis Blues Lounge mit Mama Basuto 20:00 Kinder

Theater der jungen Welt

Fichtig und Ralsch – Ein Theaterstück von Kristo ≈†agor 10:00

Emil und die Detektive 10:00

Fische und süßer Brei 10:30

Play & Connect Café for kids, families and everybodys 14:00

Standort an den Grünauer Stelen, Garskestraße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Kreative Werkstatt: Fleurogami 15:00

Standort am Ramdohrschen Park, Breite Straße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Theater der jungen Welt

Emil und die Detektive 18:00

Lesung, Talk, Vortrag

Altes Rathaus Politische Teilhabe und bürgerschaftlicher Protest in der frühen neuzeitlichen Stadt 17:00

Kabarett Academixer

Kabarettistische Lesung mit Katrin

Weber und Bernd-Uwe Lange 19:30

Haus Leipzig

Brüssel sehen und sterben – Lesung mit Nico Semsrott 20:00 Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00

Festplatz am Cottaweg

Frühjahrskleinmesse 14:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00, 15:00

3.

Freitag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00 Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Leipziger Central Kabarett Mit Sex and Crime durchs Altersheim 19:30

Kabarett Academixer Säggs’sch on the Beach 19:30 Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Manni, das Hausfrauenwunder 20:00 Theatrium Grünau Ein Käfig ging einen Vogel suchen 20:00

Anker

Ein Konzert-Theaterabend, ein Gastspiel des Nationaltheaters Weimar, das sich den Bandjahren der Klaus-RenftCombo von 1969 bis 1975 widmet. Songs wird es geben, die sich in die Herzen mehrerer Generationen eingeschrieben haben. Die Band verkörperte die Rebellion gegen ein System aus Bevormundung und Kontrolle. Beginn ist 20 Uhr.

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Haus Steinstraße schlicht & ergreifend Improvisationstheater 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido

Maria Kober und Ute Loeck 20:00 Kinder

Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen 10:00

Theater der jungen Welt Emil und die Detektive 10:00 Bach Museum Leipzig

Auf den Spuren eines Siegels für Kinder, Familien und Interessierte 15:00

Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen 16:00

Musik

Altes Rathaus Klangpause – Das Mittagskonzert im alten Rathaus 12:30

Thomaskirche Motette 18:00

Der Anker Zwischen Liebe und Zorn –

Musikalische Erinnerung an die KlausRenft-Combo 20:00

Tonellis The Fair Ends Duo 20:00

Haus Auensee Ville Valo auf Neon Noir Tour 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Musikalische Komödie Poetry Slam 19:30

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang mit Nikolaikirche 14:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Verboten und verbrannt: Zensurfälle in der Buchgeschichte –Thematische Führung 15:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 15:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Dinnershow: Die Olsenbande schlägt wieder zu 19:00

Cammerspiele Kunst | Rasen | Literatur und Musik zur Fußballleidendschaft 20:00 4.

Samstag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste

Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00

D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00 Bühne

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Die Schönen und das Biest: Auge um Auge, Byte um Byte 16:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 17:00

Oper Leipzig Der Rosenkavalier –Oper von Richard Strauss 18:00 Musikalische Komödie Hans Sachs – Eine komische Oper von Albert Lortzing 19:00 Kabarett Academixer Säggs’sch on the Beach 19:30 Leipziger Central Kabarett Die fabelhafte Welt der Therapie: Rette mich wer kann 19:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Neues aus der Rumpelkammer 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schön im Eimer – Kabarett mit Meigl Hoffmann und Peter Percy 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Lieber alt und frisch als jung und verdorben 20:00 Clubleben

Historisches Stadtbad Old but Gold 22:00

Kinder

Panometer Leipzig Wahr oder falsch? Eine Familienführung zum Mitraten 10:30

Völkerschlachtdenkmal

Ein Schwergewicht! Eine Familienführung durch das Bauwerk 11:00

Puppentheater Sterntaler Der kleine Teufel und die Pfannkuchen 16:00

Musik

Thomaskirche Motette 15:00

Tonellis

Lose Skiffle Gemeinschaft 20:00

Der Anker Gute Nachrichten – Konzert mit Sarah Lesch 20:00

Haus Auensee Bosse 20:00

Thomaskirche The Tallis Scholars –Inspired by the Sistine Chapel 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Oper Leipzig

In mir singt ein Lied – Ein Konzert zum Mitsingen für Menschen mit Demenzerkrankung 10:00

Schillerhaus

Frühjahrsputz im Schillergarten 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtführung per pedes, per Stadtbahn und Straßenbahn 10:30

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Tatort Leipzig – Der kriminalistische Rundgang durch die Stadt 17:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 17:00

Bach Museum Leipzig Museumsnacht 18:00

Stadtgeschichtliches Museum Museumsnacht mit Führungen, Lesungen, Musik, Vorträgen 18:00

Capa Haus an der Angerbrücke Museumsnacht 18:00

1.
2.
1. | 2. | 3. | 4. Mai 2024 12 update K Leipzig FRIZZ Mai 2024
Zwischen Liebe und Zorn 03 05 Konzert
Candy Welz
Bild:

Museum für Druckkunst Leipzig Sonderöffnung zur Museumsnacht mit allerlei Aktionen und Führungen 18:00 BStU Außenstelle Leipzig Museumsnacht 18:00

Schillerhaus Museumsnacht 18:00

Völkerschlachtdenkmal Museumsnacht 18:00

5.Sonntag Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00

D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00 Bühne

Musikalische Komödie Hans Sachs – Eine komische Oper von Albert Lortzing 15:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 15:00 Oper Leipzig Elektra – Oper von Richard Strauss 17:00

Kabarett Academixer Säggs’sch on the Beach 18:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 18:00

Leipziger Central Kabarett Jäger*innen des verlorenen Schatzis 18:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Lipsi Lillies Burlesque Show: Dottore Amore – Liebe auf Rezept 19:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Ich sag’s jetzt nur zu ihnen ... Kabarett mit Stefan Waghubinger 19:00 Haus Leipzig Bernd Stelter: Reg dich nicht auf. Gibt nur Falten! 20:00

Haus Auensee

Comedy mit Özcan Cosar 20:00 Kinder

Theater der jungen Welt

Der kleine Topf von Anatol 11:00

Geyserhaus Kinderflohmarkt 14:00 Puppentheater Sterntaler Der kleine Teufel und die Pfannkuchen 16:00

Theater der jungen Welt

Der kleine Topf von Anatol 16:00 Musik

Völkerschlachtdenkmal

Chorgemeinschaft Gutenberg in Concert 11:00

Bach Museum Leipzig Aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach 15:00

Thomaskirche

Laudate! Konzert mit Cantores Minores 16:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof

Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00 Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Brunch und Kabarett mit Katrin Troendle: Die Sachsendiva räumt ab 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Bach Museum Leipzig Führung zu den Klangwelten des Johann Sebastian Bach 11:00

Oper Leipzig Matinée zu „Lady Macbeth von Mzensk“ von Schostakowitsch im Foyer 11:00

Altes Rathaus Der Fall Woyzeck – Stadtrundgang zu einem konkreten Kriminalfall 14:00

Treffpunkt an der russischen Kirche Geschichte und Geschichten der Freimaurer ums Völkerschlachtdenkmal 14:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Altes Rathaus Hieronymus Lotters Leben, Krisen, Krimis – Rundgang durch das Museum und Verlies 16:30

6.

Montag

Leipzig Ausstellungen

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00

Bühne

Krystallpalast Varieté Leipzig

Tim Becker: Bauch im Hirn 20:00

Kinder

Standort auf der Ratzelwiese, An der Kotsche Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Henriettenpark, Endersstraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00 Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00, 15:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste

Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke

Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Kabarett Academixer

Das kann man so nicht sagen – Kabarett mit Helmut Schleich 19:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido Maria Kober und Ute Loeck 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Die Horror-Zauber-Show mit Attila Karoly 20:00

Clubleben

Tonellis New Guitar Night 20:00

Kinder

Theater der jungen Welt Wild! 12:15

Standort in der Schwartzestraße, Kleinzschocher

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort im Park am Täubchenweg, Reudnitz

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Musik

Krystallpalast Varieté Leipzig Christian Haase & Band 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Haus Leipzig

Dudes – Niklas van Lipzig und David Martin stellen ihren gemeinsamen Podcast vor 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Bach Museum Leipzig

Tag der offenen Tür 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2

Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Depotgeflüster von Maschinen, Schreibfedern und Drei-DDruckern 15:00

Mittwoch Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00 Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00 Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 12:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 12:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 12:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 12:00 Bühne

Theater der jungen Welt Hyper normal – Tanzstück über Radikalität von Hege Haagenrud 11:00 Leipziger Central Kabarett Go Trabi go – Eine Dinnershow mit der Komödie Leipzig 19:00 Leipziger Central Kabarett Wo tut’s denn weh? Lachen, weil der Arzt kommt 19:30 Kabarett Academixer Sittenstrolch – Kabarett mit Mathias Tretter 19:30

Theater der jungen Welt

Hyper normal – Tanzstück über Radikalität von Hege Haagenrud 19:30

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Manni & Moni präsentieren „So viel Heiterkeit ... in der Weihnachtszeit“ 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido Maria Kober und Ute Loeck 20:00

Kinder

Musikalische Komödie

Babykonzert 9:30, 11:00

Puppentheater Sterntaler

Mal mir einen Regenbogen 10:00

Standort an der Lukaskirche, Elisabethstraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Wasserschloss, Leutzsch Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegsSpielmobil 15:00

Musik

Arena Apache 207 20:00

Geyserhaus

Franky Dickens Band 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Matthäi Gemeindehaus der Thomaskirche Thomasforum: Begegnen, bilden, glauben 10:00

Villa Rosental

Der kleine Gartenversager – Lesung mit Stefan Schwarz 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Museumsbingo – Ein spannendes Format der Wissensvermittlung 17:00 9.

Donnerstag

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Musikalische Komödie Die Fledermaus – Operette von Johann Strauß 15:00

Oper Leipzig Giselle – Ein Ballett von Mario Schröder 17:00

Leipziger Central Kabarett Go Trabi go – Eine Dinnershow mit der Komödie Leipzig 19:00

Kabarett Academixer

Bitte mal freimachen 19:30

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

The Black Magics präsentieren: Magische Momente pur 20:00

Kinder

Zoo Leipzig Kunterbunte Himmelfahrten für die ganze Familie 9:00

Puppentheater Sterntaler Mal mir einen Regenbogen 11:00 Theater der jungen Welt Frederick und Alexander 16:00

Musik

Tonellis Just Brill 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Altes Rathaus Verborgene Orte – Thematische Führung durch das Museum 16:00 Historisches Stadtbad Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 16:45 Historisches Stadtbad Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 18:30 10.

Freitag

Leipzig

Ausstellungen

Georgenkirche Halle

Veranstalter

Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk

Claude Monet – Master of Colors and Lights 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004

– Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00 Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk

Claude Monet – Master of Colors and Lights 10:00

Die Klarinettistin Virginia MacDonald (Foto) ist ein Shooting Star des nordamerikanischen Swing. Nach Halle kommt sie u. a. mit Trompeter Joe Magnarelli. Stefanie Boltz und Band stellen mit dem Album „Female“ die Musik von Frauen aus Kunst- und Kulturgeschichte vor. Ein Women-in-Jazz-Doppelkonzert. Beginn: 19.30 Uhr.

Museum für Druckkunst Leipzig

Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

7. Dienstag Leipzig Ausstellungen Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00
8.
5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. Mai 2024 update Leipzig M 13 Mai 2024 FRIZZ
Virginia
08 05 Konzert
MacDonald & Stefanie Boltz Bild:

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Kabarett Academixer Bitte mal freimachen 19:30

Musikalische Komödie Die Fledermaus – Operette von Johann Strauß 19:30

Oper Leipzig Rigoletto – Oper von Giuseppe Verdi 19:30

Leipziger Central Kabarett Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 19:30

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Manni & Moni präsentieren „So viel Heiterkeit ... in der Weihnachtszeit“ 20:00

Haus Steinstraße Action + Drama

Improvisationstheater 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Cammerspiele Amaru und das Verschwinden der Frostblume 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00

Haus Auensee Lebe. Liebe. Lache.

Biyon Kattilathu 20:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Passt, wackelt und hat Lust – Kabarett mit Troendle & Callenbach 20:00

Clubleben

Musikalische Komödie Absacker 22:30

Kinder

Zoo Leipzig Kunterbunte Himmelfahrten für die ganze Familie 9:00

Theater der jungen Welt Frederick und Alexander 11:00

Puppentheater Sterntaler Mal mir einen Regenbogen 16:00 Musik

Haus Leipzig A-Cappella-Showcase für Vokalmusik 17:00

Thomaskirche Motette 18:00

Haus Leipzig A-Cappella-Festival für Vokalmusik: Acapellago 20:00

Tonellis Burkhard 20:00

Haus Auensee Fiddler’s Green 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00

Historisches Stadtbad Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 15:45, 17:45 11.

Samstag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Bühne

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Sex ist mehr als nur ’ne

Nummer – Comedy mit Julia Alsheimer 16:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 17:00

Oper Leipzig Giselle – Ein Ballett von Mario Schröder 19:00 Musikalische Komödie My Fair Lady – Muscal von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner 19:00

Kabarett Academixer

Bitte mal freimachen 19:30

Leipziger Central Kabarett Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 19:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle In Labor Gaudi – 70 Jahre Arbeit an der Freude 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Cammerspiele Amaru und das Ver-

schwinden der Frostblume 20:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Passt, wackelt und hat Lust – Kabarett mit Troendle & Callenbach 20:00

Kinder

Zoo Leipzig Kunterbunte Himmelfahrten für die ganze Familie 9:00

Panometer Leipzig

Wahr oder falsch? Eine Familienführung zum Mitraten 10:30

Museum für Druckkunst Leipzig

Blaues Wochenende mit kurzen Führungen, Workshops und Stationen zum Mitmachen 12:00

Puppentheater Sterntaler Mal mir einen Regenbogen 16:00

Musik

Thomaskirche Motette 15:00

Tonellis Moore plays Moore – Gary Moore Tribute feat. Jack Moore 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Torhaus Dölitz

Torhausfest 10:00

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Informationstresen des neuen Augusteums, Augustusplatz 10

Universität Leipzig – Die Campusführung 11:00

Oper Leipzig

Summ, summ, summ – Mein erstes

Konzert 11:00,15:00 Schillerhaus Auf Dichterspuren durch das alte Gohlis – Thematischer Rundgang durch den Stadtteil 14:00

Festplatz am Cottaweg

Frühjahrskleinmesse 14:00

Oper Leipzig

Führung im technischen Kabinett 14:00

Stadtgeschichtliches Museum

Imergrün zwischen Baukultur und Stadtnatur – Ein Stadtrundgang im Rahmen der Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 14:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig.

Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste

Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Leipzig im Umbruch von 1991 bis 2004 – Fotografien von Ralf Schuhmann 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00

Museum für Druckkunst Leipzig

RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00

D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00 Bühne

Musikalische Komödie My Fair Lady – Muscal von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner 15:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 15:00

Oper Leipzig Der Rosenkavalier –Oper von Richard Strauss 17:00

Kabarett Academixer Eine Vorstellung für Olaf Böhme: Mein Freund, der betrunkene Sachse 18:00

Cammerspiele

Amaru und das Verschwinden der Frostblume 18:00

Leipziger Central Kabarett

Lose Skiffle Gemeinschaft: In Würde albern 18:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle In Labor Gaudi – 70 Jahre Arbeit an der Freude 19:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Panagiota Petridou: Wer bremst, verliert! 19:00

Kinder

Zoo Leipzig

Kunterbunte Himmelfahrten für die ganze Familie 9:00

Puppentheater Sterntaler

Mal mir einen Regenbogen 11:00

Theater der jungen Welt

Frederick und Alexander 11:00

Museum für Druckkunst Leipzig

Blaues Wochenende mit kurzen Führungen, Workshops und Stationen zum Mitmachen 12:00

Theater der jungen Welt

Das NEINhorn 16:00

Musik

Parkbühne des Geyserhauses Muttertagskonzert mit dem ersten Leipziger Familienorchester 16:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Brunch und Kabarett: Lachen mit Biss! 10:00

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 Villa Rosental Intensiver Tanzkurs Standard und Latein für Hochzeitspublikum 11:00 Bach Museum Leipzig Führung durch das Museum 11:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00 Treffpunkt am Ratskeller, Burgplatz Die Rathaustour mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00 Treffpunkt am Rathaus Leutzsch Thematischer Rundgang durch Leutzsch 14:00 Festplatz am Cottaweg Frühjahrskleinmesse 14:00 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig im Umbruch – Finissage der Ausstellung mit Fotos von Ralf Schuhmann 15:00

13.

Montag

Leipzig Ausstellungen

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Kinder

Standort auf der Ratzelwiese, An der Kotsche Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00 Standort am Henriettenpark, Endersstraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Musik

Krystallpalast Varieté Leipzig Piano Man – Songs of Billy Joel 20:00

Anker

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Die Band Fiddler’s Green geht auf eine kleine, aber feine Tour – zur Freude aller Freunde von Punk und Folk. Seit über drei Dekaden zählen Fiddler’s Green zu den beliebten Formationen des europäischen Folk-Rocks. Die Band hat das gesamte Genre mit ihrem mitreißenden HighEnergy-Sound geprägt. Beginn 20 Uhr.

Lesung, Talk, Vortrag

Haus Leipzig Doppelpass on Tour mit Mario Basler, Thomas Helmer, Guido Schäfer 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 14.

Dienstag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art

Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke

Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Musikalische Komödie My Fair Lady – Muscal von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner 19:30

Theater der jungen Welt On the other side 19:30

Kabarett Academixer

Giganten des Frohsinns 19:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00

Clubleben

Tonellis

New Guitar Night 20:00 Kinder

Standort in der Schwartzestraße, Kleinzschocher Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort im Park am Täubchenweg, Reudnitz Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Musik

Haus Auensee

Nina Chuba 19:30

Krystallpalast Varieté Leipzig

Piano Man – Songs of Billy Joel 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Theater der jungen Welt

Challenging 16:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 15.

Mittwoch

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00 Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00 Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 12:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 12:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 12:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 12:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 12:00 Bühne

Theater der jungen Welt On the other side 11:00

Leipziger Central Kabarett Kulturschock – Kabarett mit Abdel Boudii 19:30

Kabarett Academixer Prof. Timm Sigg präsentiert „Der Professor und das liebe Pi“ 19:30

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00 Clubleben

Tonellis

Rock’n’Roll Stammtisch 20:00 Kinder

Halle 5 in der Windscheidstraße 51 Vormittagstreff für junge Eltern mit Baby oder Kleinkind 9:30 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Musikalische Komödie

Die kleine Meerjungfrau 10:00

Standort an der Lukaskirche, Elisabethstraße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Wasserschloss, Leutzsch

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegsSpielmobil 15:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Kontrastmagie mit Magic Riech und Attila 20:00

Musik

Arena Howard Carpendale 20:00

Basamo Insel Jam Session mit Alternativ, Funk, Jazz, Soul 20:00

Haus Auensee Der W auf Akustik Tour 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Schillerhaus 200 Jahre Schillers Ode und Beethovens Neunte –Gespräche im Museum 17:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

12. Sonntag Leipzig Ausstellungen Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00
11. | 12. | 13. | 14. | 15. Mai 2024 14 update K Leipzig FRIZZ Mai 2024
10 05 Konzert
Holger
Fiddler’s Green
Bild:
Fichtner

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Kunstwerkstatt: Kalligrafie 16:00

Kabarett Academixer

Gunter Böhnke: Knapp an der Wahrheit vorbei 19:30

Leipziger Central Kabarett Weltkritik deluxe: Gründlich gemütlich

– Ein wilder Heimatabend 19:30

Theater der jungen Welt

Lügnerin – Ein junges Theaterstück von Millie Vikanis 19:30

Cammerspiele

Mir sacht ja keiner was! Eine Hommage an Dietmar „Didi“ Voigt 20:00

Haus Auensee Laugh Stories –Comedy mit Chris Tall 20:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Uwe! Uwe! Der

Kreisligatrainer ist Ballaballa 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido

Maria Kober und Ute Loeck 20:00

Kinder

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Musikalische Komödie

Die kleine Meerjungfrau 10:00

Theater der jungen Welt

Donnerstag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art

Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Theater der jungen Welt Wilde Bühne: Bluten – Das junge Theater rollt der Periode den roten Teppich aus 10:00

Freitag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Play & Connect Café for kids, families and everybodys 14:00

Standort an den Grünauer

Stelen, Garskestraße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Ramdohrschen

Park, Breite Straße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Musik

Tonellis 38 Coffin 20:00

Arena Marius Müller-Westernhagen 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Gespräche in der Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 14:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof

Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Völkerschlachtdenkmal Das Denkmal zum Kennenlernen 14:00 Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Stadtgeschichtliches Museum

Schaurig schöner Tod – Führung durch die Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 16:30

Theater der jungen Welt

Theater Open Space in der Demmeringstraße 17:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit Nachtwächter Bremme 21:00

Mozarts Oper ist weniger ein Lehrstück über einen Frauenheld als eher das Porträt einer Gesellschaft, die an der Titelfigur die eigenen verborgenen Sehnsüchte abarbeitet.

Mozart hat für seine Figuren die liebevollste und bösartigste Musik verfasst. Auch am 4., 11., und 31. Mai. Beginn am 17. Mai ist 19.30 Uhr.

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

Bühne

Theater der jungen Welt

Wilde Bühne: Bluten – Das junge Theater rollt der Periode den roten Teppich aus 10:00, 18:00

Schillerhaus

Die Leiden des jungen Werther – Theater im Schillerhausgarten 19:00

Musikalische Komödie

The Producers – Ein Musical von Mel Brooks 19:30

Kabarett Academixer

Hasch mich, ich bin der Frühling 19:30

Oper Leipzig

Don Giovanni 19:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Kay Ray Show 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Clubleben

Musikalische Komödie

Absacker 22:30

Musik

Altes Rathaus Klangpause – Das Mittagskonzert im alten Rathaus 12:30 Thomaskirche Motette 18:00

Tonellis

Maz and the Phantasms 20:00

Theatrium Grünau

Danke und Tschüss – Lieder mit Katja Fischer 20:00

Cammerspiele

Das seid ihr Hunde wert – Konzert mit Markus Liske, Manja Präkels und der singende Tresen 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof

Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 11:00

16.
17.
16. | 17. Mai 2024 15 Mai 2024 FRIZZ
Anhaltisches Theater Dessau
17 05 Oper
Don Giovanni Bild: Claudia Heysel

Torhaus Dölitz Heidnisches Dorf im Rahmen des Wave-Gothic-Treffens 11:30

Stadtgeschichtliches Museum Schaurig schöner Tod – Führung durch die Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 14:00, 15:30

Treffpunkt am Bachdenkmal, Thomaskirchhof Öffentlicher Altstadtrundgang 16:00 Zoo Leipzig Tierische Verführungen –Der Liebe auf der Spur 18:00

Samstag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Bühne

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Manni, das Hausfrauenwunder 16:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 17:00

Oper Leipzig Der kleine Prinz – Ein Ballett von Bryan Arias 19:00

Musikalische Komödie

The Producers – Ein Musical von Mel Brooks 19:00

Theater der jungen Welt

Lügnerin – Ein junges Theaterstück von Millie Vikanis 19:30

Kabarett Academixer Hasch mich, ich bin der Frühling 19:30 Cammerspiele

Vier Volt Improvisationsshow 20:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Man kann nicht alles haben – Comedy mit Kinan All 20:00 Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido Maria Kober und Ute Loeck 20:00 Kinder

Panometer Leipzig Wahr oder falsch? Eine Familienführung zum Mitraten 10:30 Musik

Thomaskirche Motette 15:00

Tonellis Engel Mayr Trio 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Galerie „Kunst liebt Mut“ in der Könneritzstraße Rabenschwester – Lesung mit Florentine Joop und Holger Much 15:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Historisches Straßen-Künstler-Spektakel auf dem Gelände 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Treffpunkt am Mobilitätszentrum der LVB gegenüber Hauptbahnhof Stadtrundfahrt per Fahrrad 10:00

Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 11:00 Torhaus Dölitz Heidnisches Dorf im Rahmen des Wave-Gothic-Treffens 11:30

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 13:00

Arena Handball Bundesliga Männer:

SC DHfK Leipzig gegen Handball SV Hamburg 18:00 19.

Sonntag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art

Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00 D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00

Bühne

Musikalische Komödie

The Producers – Ein Musical von Mel Brooks 15:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 15:00 Oper Leipzig

Rigoletto – Oper von Giuseppe Verdi 17:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 18:00

Leipziger Central Kabarett Anke Geißler: Trinkgeld darf auch knistern 18:30

Kabarett Academixer Hasch mich, ich bin der Frühling 19:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett The Velvet Creepers 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Reizhals – Kabarett mit Guido Maria Kober und Ute Loeck 20:00

Kinder

Lesung, Talk, Vortrag

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Die schwarze und die weiße Kunst – Vortrag zum Wave Gothik Treffen 12:30 Spezielles

Zoo Leipzig Historisches Straßen-Künstler-Spektakel auf dem Gelände 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof

Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Leipziger Central Kabarett

Brunch und Kabarett mit Jürgen Fliegel: Sächsische Spezialitäten 10:30

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Treffpunkt am Ratskeller, Burgplatz Die Rathaustour mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

Bach Museum Leipzig

Auf Bachs Spuren 11:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße

12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 11:00

Torhaus Dölitz

Heidnisches Dorf im Rahmen des Wave-Gothic-Treffens 11:30

Musikalische Komödie

Öffentliche Führung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Altes Rathaus Hieronymus Lotters Leben, Krisen, Krimis – Rundgang durch das Museum und Verlies 16:30

Montag

Leipzig

Ausstellungen

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Museum der bildenden Künste

Fleeting Home – Eine Installation von Sandra Mujinga 10:00

Bühne

Oper Leipzig Der kleine Prinz – Ein Ballett von Bryan Arias 15:00 Panometer Leipzig Blaufrau – Tanztheater in der aktuellen Ausstellung 18:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett The Velvet Creepers 19:00

Lesung, Talk, Vortrag

Krystallpalast Varieté Leipzig Verwegenes zwischen Wort und Ton mit Christian von Aster und Caspar Pan 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Historisches Straßen-Künstler-Spektakel auf dem Gelände 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Bach Museum Leipzig Museum extra 10:00

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00 Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00 Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 11:00 Torhaus Dölitz Heidnisches Dorf im Rahmen des Wave-Gothic-Treffens 11:30 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Treffpunkt am Eingang des Friedhofs, Prager Straße 212b Führung über den Südfriedhof 14:00 Treffpunkt am Capa Haus, Jahnallee 61 Rundgang durch Lindenau zu den drei Linden 14:00 Stadtgeschichtliches Museum Schaurig schöner Tod – Führung durch die Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 14:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00 Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00 Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 15:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 17:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit Nachtwächter Bremme 21:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum

Familiensonntag: Allerlei Fledermäuse zum Wave-GotikTreffen 11:00

Die Soulrock-inspirierte Maria Schüritz feiert mit ihrer Band das Release ihre neuen Albums. Mal groovt man sich durch persönliche Metamorphosen, mal stellt man Fragen zu DDRRealitäten oder zum gesellschaftlichem Zusammenleben. Die Bandbreite reicht von Trip-Hop-Balladen bis zu urbanen Spoken-Word-Tracks. Beginn 20 Uhr.

Dienstag

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste

Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke

Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00 Bühne

Theater der jungen Welt

Hyper normal – Tanzstück über Radikalität von Hege Haagenrud 19:00

Kabarett Academixer

Katrin Weber Solo 19:30

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

Die Schönen und das Biest: Auge um Auge, Byte um Byte 20:00 Clubleben

Tonellis New Guitar Night 20:00 Kinder

Standort in der Schwartzestraße, Kleinzschocher

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort im Park am Täubchenweg, Reudnitz Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00 Musik

Krystallpalast Varieté Leipzig Die Tollkirschen präsentieren ihre „Mission Spötterdämmerung“ 20:00 Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00 Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00 Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 12:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 12:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 12:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 12:00 Bühne

Theater der jungen Welt Der Koch und der halbe Soldat 11:00 Theater der jungen Welt

Mei Harz braucht Lieder in Erinnerung an Anton Günther 18:00

Kabarett Academixer Katrin Weber Solo 18:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

Manni, das Hausfrauenwunder 20:00 Theater der jungen Welt

Muttersprache Mameloschn 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schön im Eimer – Kabarett mit Meigl Hoffmann und Peter Percy 20:00

Clubleben

Tonellis Rock’n’Roll Stammtisch 20:00

Kinder

Standort an der Lukaskirche, Elisabethstraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Wasserschloss, Leutzsch Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegsSpielmobil 15:00

Musik

Geyserhaus Eine kleine Nachtmusik in der Gaststätte 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Mttwoch Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum

Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Donnerstag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

18.
20.
21.
22.
23.
18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. Mai 2024 16 update K Leipzig FRIZZ Mai 2024
Horns Erben
Maria Schüritz 22 05 Konzert
Bild: Mim Schneider

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00 Bühne

Theater der jungen Welt

Muttersprache Mameloschn 10:00

Theater der jungen Welt

Mei Harz braucht Lieder in Erinnerung an Anton Günther 12:00

Kabarett Academixer Bitte mal freimachen 19:30

Leipziger Central Kabarett Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 19:30 Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Roy Reinker: Verrückt bleiben – Wenn Puppen einschiffen 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00 Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Matthias Machwerk: Frauen sind schärfer, als Mann glaubt 20:00

Clubleben

Tonellis Blues Lounge mit Turning Wheelz 20:00

Kinder

Puppentheater Sterntaler Dornröschen 10:00

Theater der jungen Welt

Play & Connect Café for kids, families and everybodys 14:00

Standort an den Grünauer Stelen, Garskestraße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Ramdohrschen Park, Breite Straße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 14:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00 Völkerschlachtdenkmal Das Denkmal zum Kennenlernen 14:00 Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 15:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 17:00

Cammerspiele Kunst | Rasen | Literatur und Musik zur Fußballleidendschaft 18:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit Nachtwächter Bremme 21:00

Freitag

Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig

RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der Bach-Familie 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Capa Haus an der Angerbrücke

Haus der Ewigkeit – Jüdische Friedhöfe in Mitteleuropa 11:00 Bühne

Theater der jungen Welt ‚All

Gender*splaining 11:00

Theater der jungen Welt Grenzland. Der 360° Film. Eine szenische Installation zur Machtergreifung

1933 14:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Vom Neandertaler zum Alimentezahler – Kabarett mit Matthias Machwerk 16:00

Theater der jungen Welt Grenzland. Der 360° Film. Eine szenische Installation zur Machtergreifung 1933 16:00

Oper Leipzig Giselle – Ein Ballett von Mario Schröder 19:30 Kabarett Academixer Bitte mal freimachen 19:30

Musikalische Komödie Präsentation des musikalischen Jugendtheaterclubs 19:30

Leipziger Central Kabarett Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 19:30

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Lieber die Katze im Sack als ’nen Drachen im Bett 20:00

Haus Steinstraße Improvisationsshow mit „All Inclusive“ im Dachtheater 20:00

Theater der jungen Welt Grenzland. Der 360° Film. Eine szenische Installation zur Machtergreifung 1933 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00

Haus Auensee Soulfood by Nelson Müller & Band 20:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Katrin Troendle und Roy Reinker: Lachnacht nach Acht 20:00

Kinder

Halle 5 in der Windscheidstraße 51

Über 7 Kinderdisco 8:00

Musik

Altes Rathaus Klangpause – Das Mittagskonzert im alten Rathaus 12:30

Thomaskirche Motette 18:00

Cammerspiele

The Great Faults 20:00

Tonellis Andys Music Group 20:00

Geyserhaus Silverblue Joyriders: A

Tribute to Roxette 20:00

Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Bach Museum Leipzig

Start der Sonderschau: Die Stimmen der Frauen der Bachfamilie 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang mit Nikolaikirche 14:00

Museum für Druckkunst Leipzig

Vorführung historischer Maschinen 14:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Bach Museum Leipzig

Die Stimmen der Frauen der Bachfamilie – Kuratorenführung durch die Sonderschau 15:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 15:00

Treffpunkt am Bachdenkmal, Thomaskirchhof Öffentlicher Altstadtrundgang 16:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 16:00

Zoo Leipzig

Tierische Verführungen – Der Liebe auf der Spur 18:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Kunstkraftwerk

Claude Monet – Master of Colors and Lights 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der BachFamilie 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst

Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00 Museum für Druckkunst Leipzig

RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00

D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00

Bühne

Theater der jungen Welt

Grenzland. Der 360° Film. Eine szenische Installation zur Machtergreifung 1933 11:00, 13:00, 17:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Ein goldiges Bääärchen 16:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 17:00

Theater der jungen Welt

Der Reichsbürger 18:00

Musikalische Komödie

Hans Sachs – Eine komische Oper von Albert Lortzing 19:00

Oper Leipzig

Lady Macbeth von Mzensk – Eine Oper von Dmitri Schostakowisch 19:00

Kabarett Academixer

Bitte mal freimachen 19:30

Haus Steinstraße

Das Dachtheater zeigt „Das Kaffeehaus“ von Carlo Goldoni 19:30

Leipziger Central Kabarett

Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 19:30

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Samstag

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch-

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett

Höschentausch im Schampusrausch –Eine burlesque Show mit den Lipsi Lillies 20:00 Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

The Black Magics präsentieren: Magische Momente pur 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schön im Eimer – Kabarett mit Meigl Hoffmann und Peter Percy 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof

Große

Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Glamour, frivole Party und Champagner in Elben werden die 20er Jahre gefeiert, bevor sie vorbei sind. Tango, Charleston oder Swing. Frack und Zylinder oder Tweed und Schiebermütze, Wasserwelle oder Federboa – trauen Sie sich! Der Eulenbergsche Hof in Elben ist eine fast verwunschene Idylle. Beginn ist 20 Uhr.

Kinder

Panometer Leipzig

Wahr oder falsch? Eine Familienführung zum Mitraten 10:30

Puppentheater Sterntaler

Dornröschen 16:00

Musik

Schillerhaus

Ode, Freude, Funken – Lieder mit Nicole Altenhoff und Stephan Blum. 15:00

Thomaskirche Motette 15:00

Tonellis Wolfsvision 20:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Stadtgeschichtliches Museum

Eine Fahrradtour zu Leipziger Friedhöfen im Rahmen der Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 10:00

Treffpunkt am Mobilitätszentrum der LVB gegenüber Hauptbahnhof Stadtrundfahrt per Fahrrad 10:00

Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtführung per pedes, per Stadtbahn und Straßenbahn 10:30

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30 Museum für Druckkunst Leipzig Regelmäßige Vorführung historischer Maschinen bis nachmittags 11:00

Treffpunkt am Informationstresen des neuen Augusteums, Augustusplatz 10 Universität Leipzig – Die Campusführung 11:00

Treffpunkt am Bachdenkmal, Thomaskirchhof Öffentlicher Altstadtrundgang 11:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 13:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang mit Nikolaikirche 14:00

Treffpunkt am Friedhofseingang, Oststraße 119 Führung über den Ostfriedhof 14:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Tatort Leipzig – Der kriminalistische Rundgang durch die Stadt 17:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 17:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der Bach-Familie 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 11:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 11:00

D21 Kunstraum Leipzig Flucht in die Öffentlichkeit – Prolog zum f/stop Festival für Fotografie 15:00 Bühne

Musikalische Komödie Hans Sachs – Eine komische Oper von Albert Lortzing 15:00

Krystallpalast Varieté Leipzig Riskant – Das Varieté der Extreme 15:00

Oper Leipzig Giselle – Ein Ballett von Mario Schröder 17:00

Kabarett Academixer Zärtlichkeiten mit Freunden: Alles muss, nichts kann 18:00 Leipziger Central Kabarett Schland unter – Kabarett mit Keintorrasen 18:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Ich schmeiß mich weg! Comedy mit Simon Stäblein 19:00

Haus Auensee Heinz oder Hilde? Das ist die Frage. Doch Gerd Dudenhöffer spielt beide 19:00

Haus Steinstraße Das Dachtheater zeigt „Das Kaffeehaus“ von Carlo Goldoni 19:30

Kinder

Bach Museum Leipzig Rhythmen mit Johann Sebastian Bach 11:00

Puppentheater Sterntaler Dornröschen 11:00

Halle 5 in der Windscheidstraße 51 Kinderflohmarkt 14:00

Musik

Bach Museum Leipzig Konzert für Mandoline und Cembalo 15:00

Völkerschlachtdenkmal

Grand Solo – Frank Liebscher intoniert Johann Sebastian Bach und andere Komponisten 17:00

Parkbühne im Clara-ZetkinPark Lina 19:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Belantis Freizeitpark Offen für Abenteuer 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Ein Bett im Kornfeld – Brunch und Comedy mit Expertease 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Museum für Druckkunst Leipzig Regelmäßige Vorführung historischer Maschinen bis nachmittags 11:00 Werk 2

Connewitzer Straßenfest 11:00

Treffpunkt am Bachdenkmal, Thomaskirchhof Öffentlicher Altstadtrundgang 11:00

Sonntag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00 Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Treffpunkt am Ratskeller, Burgplatz

Die Rathaustour mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Rundgang durch die Passagen der Altstadt 11:00

Treffpunkt an der Apotheke, Max-Liebermann-Straße 19e Bauhaus in Leipzig: Ein Rundgang durch die Kroch-Siedlung in Gohlis 11:00

24.
25.
und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00
26.
24. | 25. | 26. Mai 2024 update Leipzig M 17 Mai 2024 FRIZZ
Elben
25 05 Konzert
Roger Pabst & die Berliner Vocaphoniker Bild: Rene Löffler

Alter jüdischer Friedhof, Berliner Straße 123 Der alte jüdische Friedhof in Leipzig 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Treffpunkt am Hakenteich im Wildpark, Koburger Straße 12a Film ab! Thematische Führung mit Schauspieler Thorsten Wolf 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 16:00

Zoo Leipzig Tierische Verführungen –Der Liebe auf der Spur 18:00 Haus Leipzig SCHLEFAZ Filmparty mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten 19:00

27.

Montag Leipzig Ausstellungen

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Kinder

Standort auf der Ratzelwiese, An der Kotsche Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Henriettenpark, Endersstraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg

Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 15:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00

Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Museum der bildenden Künste

Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00

Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der Bach-Familie 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art

Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Bühne

Kabarett Academixer Na bestens! 19:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Die Butter steht wirklich im Kühlschrank! Männer sind anders.

Frauen auch. Comedy mit Marie Rose Karehnke 20:00

Clubleben

Tonellis New Guitar Night 20:00

Kinder

Theater der jungen Welt Man darf doch wohl mal wütend werden dürfen 10:00

Musikalische Komödie Die kleine Meerjungfrau 10:00 Standort in der Schwartzestraße, Kleinzschocher Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort im Park am Täubchenweg, Reudnitz Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Theater der jungen Welt

Peter und der Wolf 18:00

Lesung, Talk, Vortrag Capa Haus an der Angerbrücke Freiheit im Fokus: Gerda Taro und Robert Capa in Leipzig – Lesung mit Irme Schaber 19:00

Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig

Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00

Treffpunkt an der TouristInformation

Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Workshop für kreatives Papierschöpfen 16:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Führung durch die Ausstellung „Tod und Bestattungskultur“ in Leipzig 16:30

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Panometer Leipzig

Die Kathedrale von Monet 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00

Stadtgeschichtliches Museum

Spürt ihr meine Freude? Hört ihr das Gewitter? Queere Stadtgeschichten aus Leipzig 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

Zinnfigurenmuseum im Torhaus

Dölitz Es gibt nicht nur Nussknacker und Engel – Geschichte und Geschichten in Zinn 10:00

Bach Museum Leipzig

Die Stimmen der Frauen der BachFamilie 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 12:00

Museum der bildenden Künste

Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig.

Zeitgenössische Malerei und Plastiken 12:00

Museum der bildenden Künste

Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 12:00

Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 12:00

Bühne

Kabarett Academixer

Na bestens! 19:30

Oper Leipzig

Lady Macbeth von Mzensk – Eine Oper von Dmitri Schostakowisch 19:30

Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett

Lisa Feller: Dirty Talk 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage

Ein goldiges Bääärchen 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 5 Prozent Würde 20:00

Clubleben

Tonellis

Rock’n’Roll Stammtisch 20:00

Kinder

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Theater der jungen Welt

Peter und der Wolf 10:00

Standort an der Lukaskirche, Elisabethstraße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Wasserschloss, Leutzsch

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegsSpielmobil 15:00

Musik

Parkbühne des Geyserhauses

Jazzalala 17:00

Spezielles

Zoo Leipzig Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00 Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

BStU Außenstelle Leipzig Einer Diktatur auf der Spur 11:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 14:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00, 15:00

30.

Donnerstag

Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00 Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus

Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00 Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Stadtgeschichtliches Museum

Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Spürt ihr meine Freude? Hört ihr das Gewitter? Queere Stadtgeschichten aus Leipzig 10:00

Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00 Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der Bach-Familie 10:00

GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Bühne

Kabarett Academixer

Hasch mich, ich bin der Frühling 19:30

Leipziger Central Kabarett Heiß Age – Lieber aussterben als anpassen 19:30

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Annekatrin Michler: Säggsisch fier de innerdeidsche Endwigglung 20:00 Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Darf ich bitten – Travestie mit Miss Chantal 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schön im Eimer – Kabarett mit Meigl Hoffmann und Peter Percy 20:00 Kinder

Theater der jungen Welt

Man darf doch wohl mal wütend werden dürfen 10:00

Belantis Freizeitpark

Offen für Abenteuer 10:00

Puppentheater Sterntaler Krümelchens Abenteuer 10:00

Theater der jungen Welt

Play & Connect Café for kids, families and everybodys 14:00

Standort an den Grünauer Stelen, Garskestraße Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00

Standort am Ramdohrschen Park, Breite Straße

Das Spielmobil der Kindervereinigung ist unterwegs 15:00 Musik

Tonellis Dolus Mutombo 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Musikalische Komödie Achtung! Achtung! Klischee im Venussaal 19:30 Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15 Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00, 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00 Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 14:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies –Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig RGB – Rot, Grün, Blau. Colour Stories 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00 Museum der bildenden Künste Bilderkosmos 2. Kunst aus Leipzig. Zeitgenössische Malerei und Plastiken 10:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet 10:00 Museum der bildenden Künste Tübke und Italien – Malerei und Zeichnungen von Werner Tübke 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Die letzte Adresse – Tod und Bestattungskultur in Leipzig 10:00 Museum der bildenden Künste Leak. Das Ende der Pipeline. Installation und Essayfilm von Hito Steyerl 10:00 Kunstkraftwerk Claude Monet –Master of Colors and Lights 10:00 Stadtgeschichtliches Museum Spürt ihr meine Freude? Hört ihr das Gewitter? Queere Stadtgeschichten aus Leipzig 10:00 Museum für Druckkunst Leipzig Zeit zu drucken 4: Was Künstler an den historischen Pressen des Museums geschaffen haben 10:00

Bach Museum Leipzig Die Stimmen der Frauen der Bach-Familie 10:00 GRASSI Museum für angewandte Kunst Beflügelndes Fieber. Art Nouveau und Jugendstil. Die Sammlung Pese 10:00 Bühne

Musikalische Komödie My Fair Lady – Muscal von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner 19:30 Kabarett Academixer Hasch mich, ich bin der Frühling 19:30 Leipziger Central Kabarett Heiß Age – Lieber aussterben als anpassen 19:30

Oper Leipzig La Cenerentola – Eine Oper von Gioacchino Rossini 19:30 Blauer Salon im Leipziger Central Kabarett Darf ich bitten – Travestie mit Miss Chantal 20:00

Barfusz Stand-up-Club 20:00

Sanftwut Theater in der Mädlerpassage Ein goldiges Bääärchen 20:00

Krystallpalast Varieté Leipzig

Riskant – Das Varieté der Extreme 20:00

Cammerspiele Amaru und das Verschwinden der Frostblume 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schön im Eimer – Kabarett mit Meigl Hoffmann und Peter Percy 20:00 Kinder

Theater der jungen Welt

Der kleine Topf von Anatol 10:00

Theater der jungen Welt Der kleine Topf von Anatol 17:00 Musik

Altes Rathaus Klangpause – Das Mittagskonzert im alten Rathaus 12:30 Thomaskirche Motette 18:00

Parkbühne des Geyserhauses Felix Meyer 19:30

Parkbühne im Clara-ZetkinPark Karat 20:00

Tonellis Hoffest mit P70 20:00

Arena Chris Norman & Band 20:00 Spezielles

Zoo Leipzig

Der Natur auf der Spur 9:00

Dienstag Leipzig Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur 10:00

Schillerhaus Götterfunken – Friedrich Schiller in Leipzig und Gohlis 10:00

Werk 2

Lachen, Unverständliches verstehen und verblüffendes Neuwissen mitnehmen – all das bietet ein Science Slam. Dieses Mal dreht sich alles um das gesunde Leben. Ein Mix aus den Bereichen Sport, Sexualität, Ernährung, Digitalisierung oder Psychologie. Was hält fit? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Gesundheit? Beginn ist 20 Uhr.

Völkerschlachtdenkmal Das Denkmal zum Kennenlernen 14:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 14:00

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum 5000 Jahre Mediengeschichte – Thematische Führung durch das Museum 15:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 15:00 Theater der jungen Welt Theater Open Space in der Demmeringstraße 17:30

Freitag Leipzig

Ausstellungen

Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00

Treffpunkt in der Goethestraße zum Hauptbahnhof Große Stadtrundfahrt aller 30 Minuten mit zahlreichen Zwischenstopps 9:30

Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 10:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Hopp, hopp, hopp: Originale Stadtrundfahrten im roten Doppeldecker bis nachmittags 10:00

Stadthafen Leipzig Regelmäßige Motorbootrundfahrten auf Flüssen und Kanälen 10:15

Bootshaus am Klingerweg Bootstour aller 90 Minuten auf der weißen Elster durch Schleußig und Plagwitz 10:30

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Große grüne Stadtrundfahrten bis Neuseenland aller 60 Minuten 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 11:00

Treffpunkt an der TouristInformation Rundgang durch die Innenstadt 11:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 12:00

Treffpunkt am Office, RichardWagner-Straße 2 Kleiner Rundgang durch die Innenstadt 13:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang mit Nikolaikirche 14:00

Museum für Druckkunst Leipzig Vorführung historischer Maschinen 14:00

Panometer Leipzig Die Kathedrale von Monet – Öffentliche Führung durch die Begleitausstellung 14:00, 15:00

28.
29. Mittwoch Leipzig Ausstellungen Deutsche Nationalbibliothek mit dem Buch- und Schriftmuseum Schön ... mich kennenzulernen: Comic und Autobiografie aus den Niederlanden und Flandern 10:00
31.
27. | 28. | 29. | 30. | 31. Mai 2024 18 update K Leipzig FRIZZ Mai 2024
Science Slam „Generation Health“ 28 05 Show Bild: Veranstalter

Leipzig M

Info & Vorverkauf

City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36

CULTON

Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de

MDR Ticketgalerie

Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de

Musikalienhandlung Oelsner

Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Kinos

Cineplex Leipzig

Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 www.cineplex.de

CINEDING

Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de

Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33

www.cinematheque-leipzig.de

CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de

Kinobar Prager Frühling

Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Live

Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de

Anker e. V.

Renftstraße 1 Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

Arena Leipzig

Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

BELANTIS

Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

Conne Island

Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28 Halle 5

Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de

Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de

Horns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de

KulturLounge Hinterhaus Dresdner Str. 25 (Eingang Ludwig-Erhardt-Str.) Tel. 0177 - 4 33 43 02, www.kulturlounge.de

Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de

Moritzbastei

Kurt-Masur-Platz 1, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de

Noch Besser Leben

Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 www.nochbesserleben.com

Parkbühne GeyserHaus Kleiststr. 52, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de

Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620

www.schumann-verein.de

UnterRock im Geyserhaus Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98

UT Connewitz

Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776

www.utconnewitz.de

VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de

Villa Rosental

Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059

www.villa-rosental.de

Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111

ZOO Leipzig

Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5 93 35 00, www.zoo-leipzig.de

Museen & Galerien

Alte Börse

Stadtgeschichtliches Museum

Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368

Antikenmuseum der Universität Leipzig

Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700

www.uni-leipzig.de

Bach-Museum

Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200

www.bach-leipzig.de

Deutsche Bücherei

Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de

Ecksteingalerie

Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77

www.ecksteingalerie.de

Forum 1813

Prager Straße 210, Tel. 8 78 04 71

Galerie am Sachsenplatz Dantestraße 6, Tel. 9602276

www.galerieamsachsenplatz.de

Galerie ARTAe

Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de

Galerie EIGEN + ART Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com

Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 140 81 0 www.gfzk.de

Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de

Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98

Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de

Grassi-Museum

Johannisplatz 5-11, Tel. 9 73 07 70 www.grassimuseum.de

Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buches-leipzig.de HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de

Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97

Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de

Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de

MAERZgalerie

Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de

MISCHHAUS LEIPZIG

Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de

Museum der bildenden Künste

Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de

Museum für Druckkunst

Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de

Museum in der Runden Ecke

Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de

Naturkundemuseum

Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de

NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum

Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de

Schillerhaus

Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70

Sportmuseum Leipzig

Am Sportforum 10, Tel. 9806491

www.sportmuseum-leipzig.de

Zeitgeschichtliches

Forum Leipzig

Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127

Rat & Hilfe

Aids-Hilfe Leipzig e. V.

Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26 Beauftragte f.

gleichgeschlechtliche Lebensweisen

Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42

Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt

Härtelstraße 11, Tel. 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

Frauennotruf (24 h)

Karl-Liebknecht-Str. 59, Tel. 39 111 99

Jugendhaus Leipzig e. V.

Windmühlenstraße 41, Tel. 3 02 66 21 Leipziger Erwerbslosen Zentrum

Zschochersche Str. 48a, Tel. 9 61 41 21 www.leipzigererwerbslosenzentrum.de

Mobiler Behindertendienst Leipzig e.V.

Angerstraße 40-42, Tel. 60 91 00

Opferhilfe Sachsen e. V.

Kochstraße 1, Tel. 2 25 43 18

Rosa Archiv Leipzig Nikolaistr. 16, Tel. 0176-75 22 33 30 www.rosa-archiv.de.de

Suchtzentrum + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24

Väteraufbruch für Kinder e.V. Tel. 0700-300 400 77 www.vafk-leipzig.de

Theater und Bühne

academixer

Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com

Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606

DachTheater Haus Steinstrasse

Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de

Haus Leipzig Elsterstraße 22-24, www.hausleipzig.com

Im Blauen Salon des Central Kabaretts Markt 9, Tel. 52 90 30 52

Kabarett Leipziger Brettl Merseburger Str. 118, Tel. 96 13 547

Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32 Leipziger Central Kabarett Markt 9, Tel. 52 90 30 52, www.centralkabarett.de

Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Krystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

Leipziger Pfeffermühle Katharinenstr. 17, Kretschmann’s Hof www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de Leipziger Tanztheater Spinnereistr. 7, Halle 7, Tel. 338 55 30

LOFFT

Spinnereistr. 7, Halle 7, Tel. 35 59 55 10, www.lofft.de

Musikalische Komödie Dreilindenstr. 30, Tel. 12 61 19

Neues Schauspiel Lützner Str. 29, www.neues-schauspielleipzig.de

Oper

Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261, www.oper-leipzig.de

Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de Schauspiel Leipzig Bosestr. 1, www.schauspiel-leipzig.de

Theater der Jungen Welt

Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-16, www.tdjw.de

theater fact

Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de

Westflügel Leipzig Hähnelstr. 27, Tel. 2 60 90 06 www.westfluegel.de

Umland

Sport, Fitness und Tanz

Kanupark Markkleeberg

Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de

Impressum

Mai 2024

Leipzig Nr. 173

Herausgeber

Neu & Gierig Medien GmbH

Plautstraße 80 04177 Leipzig

Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: www.leipzig-frizz.de

„FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen

Sarah Schmidt

Tel.: (0345) 2 08 04 50, Mobil: 0157 - 38 92 39 41 sarah.schmidt@halle-frizz.de

Plautstraße 80, 04177 Leipzig

Fax: (0341) 1 49 40 47

Chefredakteur

Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de

Redaktion

Mathias Schulze (CVD), Katharina Weske, Annett Krake, André Schinkel

Anzeigen überregional

Sarah Schmidt: Tel.: (0345) 2 08 04 50 sarah.schmidt@halle-frizz.de

Termine

Andreas Viereckl, termine@leipzig-frizz.de

Satz & Layout

Michael Nonn (Leitung), Thomas Kober

Druck

034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de

MUNDSCHENK Druck + Medien, 06889 Lutherstadt Wittenberg

Vertrieb

Eigenvertrieb

Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Juniausgabe 2024 ist der 13. Mai 2024.

19 Mai 2024 FRIZZ
Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0 Poseidon Sport- und Gesundheitscenter Am Poseidon 2, Markkleeberg Tel. (0341) 3 58 09 21 (ab 14 Uhr) Live Kulturhaus Sonne Schulstraße
10, 04435 Schkeuditz Tel.
@frizzleipzig @FRIZ Z_Leipzig @FrizzLeipzig
ADRESSEN

Raue Beats

K Schon im ersten, lässig durchvibrierten Song „Zuhause angekommen“ heißt es: „Die großen Fragen des Lebens / Gesichter sind ratlos / Der schnellste Weg zur Erleuchtung / Displays von Smartphones“. König Boris, der über 30 Jahre Teil der Hamburger Hip-Hop-Band „Fettes Brot“ war, beschreitet mit „Disneyland After Dark“ nun endgültig Solopfade. Beats und Synths - künstlich und intelligent, düster und nachdenklich, witzig und melancholisch. Es geht um das Leben in einer großen Stadt, um eine Reise vom Anfang bis zum Ende des Tages, Nachtabstürze und Rausch inklusive. König Boris schreibt aus einem Beobachtungsposten heraus, hält mit Gefühlen nicht hinter dem Berg und liefert wundervolle Zeilen wie diese hier: „Deine Eltern sind scheiße / Meine Eltern sind tot / Und wir wissen beide: Gott ist ein Idiot“. Grund genug, König Boris zum Steckbrief-Interview zu bitten:

Beschreibe Deine Musik in drei Worten. Großstadt, Beats, rau.

Vollende bitte diesen Satz: Das neue Album … … beschreibt mein Leben in der Großstadt

Ray Cooper Even For A Shadow

Americana

Der britische Singer/Songwriter Ray Cooper, der heute in Schweden wohnt und ehemals in der „Oysterband“ spielte, schenkt uns eine kleine Perle: Intensiver Folk, cooler Country, gut abgehangener Americana. Zu hören sind acht eigene Songs und vier von Cooper neu arrangierten Traditionals wie der Jimmy-Webb-Song „Adios“. Klavier, Geige, Gitarren, Cello, Mundharmonika, Harmonium oder Mandoline stimulieren ein sehnsüchtiges Lagerfeuer-Feeling. Hinzu kommen Hamburger Kirchenmusiker an Trompeten und Posaunen und zarte Gesangsduette mit Emma Härdelin, Sunniva Bondesson und Kathryn Roberts. Da wird stilvoll geschmachtet, gelitten und geliebt, aber auch an die Tanzbeine gedacht. Darauf einen Whiskey!

und guckt auch in die etwas weniger ausgeleuchteten Ecken.

Hingen früher Bravo-Poster im Jugendzimmer?

Ärzte, Kim Wilde, Kiss.

Eine Album-Empfehlung?

OG Keemos „Fieber“.

Wenn es mit der Musik nicht geklappt hätte, wäre ich …?

… Zirkusdirektor geworden.

Was ist Glück?

Du und ich – unten am Hafen.

Olga Reznichenko Trio Rhythm Dissection

VÖ: 03.05.2024

• Label: Traumton

2022 erschien „Somnambule“, das Debütalbum des Olga Reznichenko Trio, bald darauf konnte sich die in Leipzig ansässige junge Band, die 2023 für den deutschen Jazz-Preis nominiert war, über viele positive Resonanzen erfreuen. So erwähnte beispielsweise das Kulturradio WDR3, das „Somnambule“ zu den besten deutschen Jazzalben 2022 zählte, eine Fülle an melodischen Einfällen, die in nicht enden wollenden Wendungen immer weiter fortgesponnen werden. Auf „Rhythm Dissection“ wirken viele Passagen energiegeladen bis euphorisch. Ein lustvolles Spiel mit rhythmischer Raffinesse und weiten Bögen, Klangfarben und Stimmungen. Moderner Jazz vom Feinsten, die Kritiker dürfen wieder zur Lobhudelei ausholen.

Abschließend: Mit Helene Fischer würde ich gern einmal …

… Bier trinken, bis einer umfällt.

König Boris Disneyland After Dark

VÖ: 26.04.2024

Label: Buback Tonträger

Genre: HipHop

Present Paradox

A Trace To Keep Control

VÖ: 17.05.2024 • Label: Timezone

Experimental-Rock

Wirft man Indie, Experimental-Rock und Electronica in einen Topf, verrührt das mit melancholischen und tanzbaren Elementen und gibt noch eine ordentliche Prise Krautrock und Punk hinzu, kommt so etwas wie das Musikprojekt Present Paradox des Dortmunder David Kleinekottmann heraus. Im Pressetext ist notiert, dass das Werk „die Hörer in das Gefühl des Kontrollverlusts“ entführen möchte: Persönliche Umbrüche, das Ende vertrauter Nähe, die Klimakrise und der gesellschaftlicher Rechtsruck. So ist ein dynamisches Geflecht entstanden, das dank Saxophonen und Klarinetten sogar noch eine jazzige Note enthält. Zeit, sich am Abend auf dem Balkon zu setzen: Kopfhörer, Wein, leichter Rausch, coole Musik!

20
Label:
• VÖ: 03.05.2024
Westpark Music BBBB B
FRIZZ Mai 2024 PLATTENTELLER N Text: Mathias Schulze
BBBB B Jazz BBBB B
Bild: Ben Hammer
BBBB B Das Magazin präsentiert von Nachtabstürze und Rausch inklusive – König Boris (ex-Fettes Brot) geht mit seinem ersten Solo ins „Disneyland After Dark“.

What Happens Later

K USA 2024; Regie: Meg Ryan; Darstellende: Meg Ryan, David Duchovny

25 Jahre liegt die Beziehung zwischen Bill und Willa zurück. Es war die große Liebe. Danach herrschte Funkstille. Und nun hängen die beiden zufällig in einem verschneiten Flughafen fest. Eine lange Unterhaltung beginnt! Wer hat sich damals eigentlich getrennt? Woran lag es denn? Und ist man danach glücklich geworden? Wieder und wieder wird das Thema Liebe landauf und landab hoch und runter behandelt, aber sind wir mal ehrlich: Wenn die großen Stars namens Meg Ryan und David Duchovny zum Tanz bitten, schauen wir uns das alles gerne immer und immer wieder an. Oder?

N What Happens Later, ab 16. Mai, Regina Palast

Garfield – Eine Extra Portion Abenteuer

K USA 2024; Regie: Mark Dindal

Paterson

K USA 2016; Regie: Jim Jarmusch; Darsteller: Adam Driver, Golshifteh Farahani, Kara Hayward Was haben die Filme „Broken Flowers“, „Night on Earth“, „Dead Man“ und „Coffee and Cigarettes“ gemeinsam? Richtig, sie sind allesamt Klassiker des modernen Independent-Kinos. Und richtig, allesamt sind sie unter den begnadeten Fingern von Jim Jarmusch entstanden. Langsamkeit und lakonischer Humor. Paterson arbeitet als Busfahrer, jeden Tag dieselbe Route, danach setzt er sich in einen Park und schreibt Gedichte. Abends gibt es genau ein Bier, danach geht es nach Hause zu seiner wunderschönen Frau. Klingt wunderbar alltäglich poetisch und äußerst skurril? Ist es auch. Jarmusch in Bestform! Anlässlich der Reihe „Psychoanalyse trifft Film“ zeigen die Passage Kinos den Streifen erneut. Danach wird sich Dr. Simone Berrouschot an einer psychoanalytischen Betrachtung versuchen.

N Paterson, am 24. Mai, Passage Kinos, 20 Uhr

Planet der Affen 4: New Kingdom

K USA 2024; Regie: Wes Ball; Darstellende: Freya Allan, Owen Teague, Peter Macon

Jim Davis hat mit Garfield einen Kult-Comic entworfen. Seit 1978 hasst der Kater Montage und Diäten, dafür speist und schläft er für sein Leben gern. Garfield hat sich ins kollektive Gedächtnis gefaulenzt, eine Popkultur ohne diesen frechen, übergewichtigen und zutiefst philosophischen Kater ist nicht mehr vorstellbar. Klar, dass so etwas regelmäßig auf die Leinwand gehört. Im neuen Animationsfilm lernt Garfield seinen Vater kennen. Ab ins Kino! Wer Lust hat, kann die kleinen Sonnenscheine mitnehmen.

N Garfield – Eine Extra Portion Abenteuer, ab 9. Mai, Passage Kinos

Der Junge, dem die Welt gehört

K Deutschland, Italien 2024; Regie: Robert Gwisdek aka Käptn Peng; Darstellende: Julian Vincenzo Faber, Corinna Harfouch, Chiara Höflich Holla, die Waldfee! Schon die Koordinaten dieses Schwarz-Weiß-Filmes lassen aufhorchen. Der Schauspieler, Regisseur, Musiker und Buchautor Robert Gwisdek, der Musikfreunden auch als „Käptn Peng“ bekannt ist, hat einen Film geschrieben und inszeniert. Der Schweizer Singer/Songwriter Faber spielt die Hauptrolle und Musik gibt es beispielsweise von Sophie Hunger. Muss noch mehr gesagt werden? Basilio lebt in einer geheimnisvollen Villa und sucht die wahre Poesie, also geht es ins Unbewusste. Atmosphärisch, surreal, fantastisch. Am 4. Mai wird der Film in Anwesenheit von Chiara Höflich und Robert Gwisdek gezeigt.

N Der Junge, dem die Welt gehört, am 4. Mai, Puschkino Halle, 17 Uhr

Als 1968 der verfilmte Roman von Pierre Boulle namens „Planet der Affen“ in die Kinos kam, war ein Klassiker des Science-Fiction-Kinos geboren. Bis 1973 folgten vier weitere Filme, Tim Burton versuchte sich im Jahre 2001. Ab 2011 setzte die Reihe noch einmal neu an, nun kommt der vierte Teil des Neustarts in die Kinos. Tatsächlich wurden die Streifen der sogenannten „Reboot-Filmreihe“ ab 2011 große Meisterwerke. Bevor man also ins Kino geht, kann man noch einmal die DVDs rausholen. Es lohnt sich, denn man taucht in eine epische Erzählung ein. Eine Geschichte von Unterdrückung, Widerstand und Revolution. Ganz großes Kino – und heute natürlich mit allen technischen Möglichkeiten ausgestattet.

N Planet der Affen 4: New Kingdom, ab 8. Mai, Regina-Palast

21 Mai 2024 FRIZZ FILM Text: Max Feller L Bild: IT WORKS! Medien
Bild: 20th Century Studios. Bild: Frederick Elmes Bild: Universal Pictures Germany
GbR
Bild: Kreisfilm Bild: Project G Productions, LLC

AM ENDE

N Text: Max Feller; Foto: Stefan Schacher

Das letzte Wort hat …

K Das letzte Wort im Mai hat die Leipziger Komponistin und Geigerin Shir-Ran Yinon, die bei keinen Geringeren als beispielsweise New Model Army, Danger Dan oder Felix Meyer musiziert.

Hallo, Shir-Ran, wenn Sie in diesen Tagen an Leipzig denken, welches Kompliment würden Sie der Stadt und/oder ihren Bewohnern machen?

„Leipzig? Diese Stadt kann fast alles!“

Shir-Ran Yinon, Geigerin, Komponistin

Die angenehme Atmosphäre und die Vielseitigkeit! Diese Stadt kann fast alles –sie ist eine Großstadt mit vielen Menschen, Action und Schnelllebigkeit, aber sie fühlt sich trotzdem oft übersichtlich und kompakt an. Sie kann klein und fein sein in ihren vielen schönen Vierteln. Oder auch Natur und Ruhe zwischen grünen Parks und kleinen Wäldern bieten. Und so vielseitig und abwechslungsreich wie die Stadt sind auch ihre Menschen und die Kultur.

Welchen Tadel würden Sie der Stadt aussprechen?

Viele Orte in der Stadt sind über öffentliche Verkehrsmittel nur spärlich und sehr umständlich miteinander verbunden. Ich gehe dann oft zu Fuß, aber das ist je nach Wetter und Gepäck-

lage nicht immer eine Option. Wenn die Fahrt mit dem Auto dreimal so schnell ist, überlegt man sich auch dreimal, ob man es wirklich stehen lässt. Eigentlich schade und in bestimmten Situationen ziemlich ärgerlich. Es gibt sicherlich wichtigere und weitreichendere Themen, aber oft sind es die Kleinigkeiten, die das Leben etwas schöner und angenehmer machen.

Kriege, Klima, Inflation – überall Krisen. Wie gelingt es Ihnen optimistisch zu bleiben?

Ich bin von Natur aus optimistisch. Aber ergänzend dazu die wohl wenig überraschende Antwort: Musik! Mit ihr kann man dem Alltag

entfliehen, sich intellektuell und emotional in ganz andere Sphären begeben. Oder auch einfach Trost suchen. Als Komponistin und Instrumentalistin schenkt sie mir gleich zwei Ventile des Ausdrucks für jene Momente, in denen die Worte fehlen. In den letzten Jahren habe ich tatsächlich mehrere Stücke geschrieben, die sich mit solchen Themen beschäftigen. Eines davon heißt sogar „Eine Minute Optimismus“.

Welchen Kulturtipp in oder aus Leipzig würden Sie unbedingt empfehlen?

Alles andere als ein Geheimtipp, aber da es vom 17. bis 20. Mai bevorsteht – das Wave-Gotik-Treffen ist einfach ein Erlebnis, egal ob mit oder ohne Bändchen. Und die ganze Stadt macht mit! Vom Kuchen im Grab-Design beim Bäcker bis hin zu den schwarzen Täfelchen an den Tram-Haltestellen. Wenn ich dort nicht gerade selbst auf der Bühne stehe, liebe ich es, an diesen Tagen durch die Stadt zu laufen. Übrigens ist das Festival musikalisch sehr breit aufgestellt, es gibt sogar eine Klassik-Reihe namens „WGT Musik Kammer“ oder auch rockige Folk- und Mittelalterklänge im Heidnischen Dorf.

So, und jetzt wirklich: Ihr letztes Wort?

Ich nehme mal zwei: Zusammen und zuhören. N www.shir-ran.de

Zwischen Liebe und Zorn, Konzert 3. Mai, Leipziger Anker, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Renft

Aureliana, Märchen

4. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel Halle, 16 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Aureliana

Chris Steger, Konzert

5. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Steger

Akkordeonale, Festival

6. Mai, Leipziger Werk 2, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Akkordeonale

Roy Reinker, Show 9. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Reinker

Zärtlichkeiten mit Freunden, Comedy

10. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel

Halle, 19.30 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Zärtlichkeiten

Sebastian Krumbiegel, Konzert 11. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Krumbiegel

Brokof, Konzert

11. Mai, Leipziger Horns Erben, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Brokof

Frank Schöbel, Konzert

12. Mai, Spiegelzelt im Parkviertel Halle, 16 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Schöbel

Acid King, Konzert

13. Mai, Leipziger Werk 2, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Acid King

The Bluesanovas, Konzert

17. Mai, Objekt 5 in Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Bluesanovas

Jarése, Konzert

18. Mai, Leipziger Werk 2, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Jarése

Mutabor, Konzert

23. Mai, Leipziger Werk 2, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Mutabor

Breu, Konzert

24. Mai, Leipziger Werk 2, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Breu

The Big 80s & Depeche Mode Party, Party 25. Mai, Leipziger Täubchenthal, 21 Uhr, 3x2 Tickets

Kennwort: Depeche Mode

Anika Nilles feat. Nevell, Konzert 29. Mai, Objekt 5 in Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets

Kennwort: Anika Nilles

Stefanie Boltz, Female 2x1 CD

Kennwort: Female

Teilnahmebedingungen Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Halle“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite abonniert hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlosungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Achtung! Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nur unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments vom Gewinner selbst eingelöst werden!

22 FRIZZ Mai 2024
N www.leipzig-frizz.de
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.