Page 1

26 Years

Tresor FR 10.03. + SA 11.03.2017 TRESOR

www.freshguide.berlin


Gregor Tresher

90er RAVE Samstag 11.03.2017 Arena

DUNE

Kai Tracid Victor Ruiz

www.freshguide.berlin

Jam (Jam & Spoon)


FRITZ KALKBRENNER FREITAG 17.03.2017 VELODROM

www.freshguide.berlin


5 Jahre

Magdalena Geburtstag im Exil Samstag 18.03.2017 Yaam

www.freshguide.berlin


POW POW – Pon di Road

POW POW MOVEMENT Samstag 01.04.2017  House of Weekend

www.freshguide.berlin


8 JAHRE BORDEL DES ARTS

MIYAGI

DONNERSTAG 16.03.2017 WILDE RENATE

www.freshguide.berlin


Live Nation Presents

Prophets of Rage Mittwoch 07.06.2017Â Berlin Zitadelle www.freshguide.berlin


DAPAYK & PADBERG "HA RBOUR"

NEW ALBUM

OUT 03.03.

www.freshguide.berlin


// INTRO

GREGOR TRESHER

26 YEARS

TRESOR FR 10.03. + SA 11.03.2017 TRESOR

90er raVe samstag 11.03.2017 arena

DuNe

20 | 26 years tresor

Kai traciD VICTOR RUIZ

 0er Rave 22 | 9

POW POW – PON DI ROAD

Freitag 17.03.2017 velodrom

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

26 | F ritz kalkbrenner

8 JaHre BOrDeL DeS artS

POW POW MOVEMENT

MiYagi

donnerstag 16.03.2017 wilde renate

SAMSTAG 01.04.2017 HOUSE OF WEEKEND

5 JAHRE

MAGDALENA GEBURTSTAG IM EXIL SAMSTAG 18.03.2017 YAAM

JaM (JaM & spooN)

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

FritZ KaLKBreNNer

LiVe NatiON PreSeNtS

PrOPHetS OF rage mittwoCh 07.06.2017

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

28 | 5 jahre magdalena

DAPAYK & PADBERG "HA RBOUR"

berlin zitadelle

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

30 | pow pow

34 | 8 jahre bordel des arts

Das schlimmste scheint überstanden, die Rede ist mal wieder vom Winter, der obwohl noch hier und da greifbar keinen mehr wirklich erschrecken kann. Vielmehr sind wir in Gedanken schon im Frühling, schließlich ist am 1. März meteorologischer Beginn der für viele schönsten Jahreszeit. Apropos schön, wir möchten uns herzlich für das durchweg positive Feedback zu unserem kleinen Grafik-Relaunch bedanken.

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

36 | prophets of rage

NEW ALBUM

OUT 03.03.

WWW.FRESHGUIDE.BERLIN

40 | Dapayk & Padberg

Das motiviert uns natürlich umso mehr, Euch attraktive Club und Party-News zu präsentieren. Ansonsten bedauern wir den jähen Wegfall einer etablierten Donnerstagsparty, oder wie es die Ritter Butzke selbst kürzlich bekannt gab: „DonnersDucks hat die Flatter gemacht“. Für Donnerstag, den 16.3. hätten wir noch ein heißen Ersatz-Tipp für Euch, Ihr ahnt es, 8 Jahre Bordel Des Arts müssen standesgemäß begossen werden 25 Stunden lang..;) stay fresh!

Inhaltsverzeichnis 8 Preview 14 Live Previews 18 Highlights 32 Reggaeinberlin.de 38 Urban 40 Dapayk & Padberg Interview März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

44 Musik 47 Hike Interview 49 Miyagi Interview 51 Kalender 63 Impressum 66 Ski spezial Sölden 3


THE SWAG JAM BERLINS FINEST LIVE HIPHOP-JAM

Radial Disconnekt // IPSE 03.03

EVERY TUESDAY 9PM AT OPEN MIC SPECIAL GUESTS

WWW.BADEHAUS-BERLIN.COM

AFTERSHOW PARTY

St.

Patrick's Day Party

Prins Thomas

PRINS THOMAS ist eine der Hauptattraktionen bei NORTHERN DISCO LIGHTS am 04.03. im RITTER BUTZKE. Schließlich erlange der norwegische Vorzeige-Produzent bereits 2005 Weltruhm mit seinem „space disco“ Sound und Partner Lindstrøm. Weitere spannenende Nordlichter sind u.a. DJ FETT BURGER, MOSCOMAN, RUNE LINDBæK und ØYVIND MORKEN. www.ritterbutzke.de

VVK: 6€ AK: 8€ Beginn: 21 uhr

LIVE: Cobblestones + THe rathmines

(Irish folk) (Irish folk)

Fr. 17.3. Badehaus

Mirco Niemeier Night Fever // Anita Berber 08.03.

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Tecture True To The Floor #4 // Griessmühle 09.03.

Soul Button STEYOYOKE 5TH ANNIVERSARY // Ritter Butzke 10.03.

HUNTER/GAME

Nach der ausgedehnten Tour zu ihrem Album „Adaption“ auf Kompakt melden sich HUNTER/GAME am 11.03. in Berlin zurück und übernehmen mit ihrem Label „JUST THIS“ den Mainfloor im WATERGATE. An ihrer Seite spielt das ukrainische Duo WOO YORK aus Kiev, das mit seinen Liveacts schwerelos zwischen Klangforschung und Club-Setting agiert. www.water-gate.de März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


THE REASON Y

Freunde des Partyklassikers von und mit JAXSON - ITISWHATITIS – können sich den 17.03. dick vormerken. Schließlich gab es Jäxis energiegeladene Feste zuletzt viel zu unregelmäßig. Nun werden im KOSMONAUT keine Gefangenen gemacht, wenn u.a. BLOSA & ROSS aka THE REASON Y oder SIOPIS für frischeste Technowinde auf der Tanzfläche sorgen. www.kosmonaut.cc

till von sein monkee's madness // ritter Butzke 18.03.

MR. DEVOTEE Great DEPECHE MODE 'Spirit' Release // Marie Antoinette 17.03,

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


The Suns of Shine Funky Get Down // Badehaus 24.03.

Edward Planet Giegling // Berghain 31.03.

ARGON

Die Liebe für elektronische Musik entdeckte Wahlberliner ARGON im heimatlichen Karlsruhe, wo er verschiedene Live-Projekte organisierte und mit Filmmusik-Produktionen begann. Seine vielseitige Melange aus Minimal, House, Techno und Elektropop mit einer Prise House ist sehr gefragt - auch bei FRIEDLICH FEIERN am 07.04. im M-BIA. www.m-bia.de

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// PREVIEWS

10.03

Prada Meinhoff

ICH BIN EINE BERLINERIN

SO36 // FREITAG 10.03.     „Es ist eine beschämende Binse - die Musikbranche ist fest in Männerhänden - und die Welt auf grausam blöde Art noch dazu.“ So reifte der Plan, anlässlich des Frauentags am 8. März, den Indie-Live-Klassiker kurzerhand umzubenennen in ICH BIN EINE BERLINERIN. Die Nacht gehört nun Künstlerinnen, die sich dem Thema Feminismus musikalisch höchst fortschrittlich angenommen haben. Los geht’s um 20.00 u.a. mit Punk-Rock von PRADA MEINHOFF, die ihre neue Single vorstellen. Zudem erfreuen RANDY TWIGG, KARINA QANIR und MC CAROLINA COLADA.  // ichbineinberlinerfestival.de

BOLD

SUICIDE CIRCUS // FREITAG 10.03. Noch so ein Musterschüler aus dem Hause Mord, der über seine beiden dort veröffentlichten Platten in 2015 flügge geworden ist. Für das vorgestreckte Vertrauen revanchiert er sich 2017 mit der “New Age Dystopia” Doppel 12'', die inhaltlich noch ein bisschen roher dort weitermacht, wo “Theories And Subjects Of Substance” aufhörte. Heute steht von und mit ENDLEC die Live-Umsetzung ins Haus! Neben dem “Musterschüler” erwartet euch mit TYREE COOPER der “Meisterlehrer”. SDX, MAGDA EL BAYOUMI und MIKE VAMP komplettieren die dritte Bold! // suicide-berlin.com

11.03

Channel X

8

10.03

DJ LION Endlec

B.B.B. - Berlin Beat Boys

Burg Schnabel // SAMSTAG 11.03. Berlin, Beats und Boys, das passt natürlich schon irgendwie zusammen. Aber eine Burg, mal abgesehen vom B, das wirft Fragen auf. Vor dem roten X im Kalender steht sowohl mit Stil als auch mit Talent ein Channel, der kundige Clubgänger kombiniert korrekt zum Headliner CHANNEL X! Durch unterschiedliche musikalische Einflüsse und technische Herangehensweisen geprägt, schaffen sie einen Sound, der vor allem live seinesgleichen sucht. DJOKER DAAN und JAMA oder auch LEE JOKES und ROBERT DECKSTAR machen ebenfalls die Leinen los. Big! // fb.com/BurgSchnabel März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


18.03

Gregor tresher

Ambivalent

Nachtklub meets Moon Harbour

Watergate // Samstag 18.03. Der Frankfurter GREGOR TRESHER hat seit dem Millennium einiges zur klanglichen Evolution von Techno beigetragen. „Quiet Distortion“ war 2016 immerhin schon sein viertes Album auf Break New Soil. Die Tracks darauf gehen fast durchweg nach vorne. Melodien und große Arrangements sind allgegenwärtig. Am 18.03. feiert er seinen Geburtstag in großer Berliner Runde. Eine Überraschung ist ihm mit der Einladung von AMBIVALENT geglückt; der US-Amerikaner ist ein Meister des abstraktem Minimal-Techno. Bestes Kontrastprogramm dazu bietet der Waterfloor mit einer Labelnacht von Moon Harbour, bei der LUNA CITY EXPRESS, NINETOES, SVEN TASNADI und DAN DRASTIC an den Decks aktiv werden. Happy Birthday Gregor! // www.water-gate.de


// PREVIEWS

Justin Berkovi

SUICIDE CLUB

SUICIDE CIRCUS // FREITAG 17.03.   Als würde mit der Silvesternacht zur Jahrtausendwende die Welt untergehen, veröffentlichte JUSTIN BERKOVI 1999 neben zwei Alben sage und schreibe 12 EPs. Tja, und als die Welt dann doch nicht unterging, hatte er ein mehr als amtliches Fundament, auf das er in den Zeiten der Postapokalypse wunderbar aufbauen konnte. Das 2017er Update gibt es nun live! Im letzten Jahr setzte der ebenfalls spielende WYAD in Kollaboration mit Moerbeck auf Code Is Law ein erstes Ausrufezeichen. Kontrastprogramm gibt es von und mit SLICKWALK im Zelt.  // suicide-berlin.com

SAMPHA

Astra // Samstag 18.03. Sampha Sisay ist einer dieser aufregenden neuen Musiker, die geradezu dazu geboren sind zwischen den Genres zu switchen. Der Mann mit der samtweichen und doch enorm voluminösen Stimme bewegt sich ebenso stilsicher durch die Welt modernster Elektronik, wie er Songs im besten Neo Soul-Sinne zu schreiben vermag. Seit sechs Jahren oszilliert der Londoner durch die Musikszene, endlich ist sein Debütalbum „Process“ erschienen und übersteigt damit sogar die Erwartungen der Presse, die ob dem 2010er EP Erstlings schon sehr hoch waren. // dodotickets.de

18.03

Beatamines

10

18.03

Astra Sampha

Analoger Unfug

Kosmonaut // SAMSTAG 18.03. Analoger Unfug, wie kommt man auf sowas? Ganz einfach: Man nehme in die eine Hand etwas “Analogue Audio” und an die andere “Lauter Unfug” und schwuppdiwupp kommt man zu Analoger Unfug. Als Luxemburger Label hat „Lauter Unfug“ nicht gerade den kürzesten Anreiseweg, die Künstler der Plattform, wie z.B. BEATAMINES, RIVEN und ALEX HEIDE, hingegen schon. Auf Einmusika hat BEATAMINES im letzten Frühling sein immer noch nachklingendes Album “Echoes” vorgelegt. Neben Analogue Audio Kapitän DOMINIK VAILLANT u.a. auch am Start: DR. MOTTE! // kosmonaut.cc März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

photo by Ben Walker

17.03


21.03

Mark henning

encore.une.fois TECHNO EDITION

Suicide Circus // Dienstag 21.03. Diesmal beim Techno-Fest zu Gast sind MARK HENNING, SAVAS PASCALIDIS und LILLY DEUPRÉ. Aufgewachsen und geprägt in UK, ist MARK HENNING ein umtriebiger Producer-Geist, der bereits auf vielen Labels released hat. Auch seine Underground Techno-Sets sind ein echtes Erlebnis. SAVAS PASCALIDIS kam als Sohn griechische Eltern in Stuttgart zur Welt. Aktiv als DJ, Producer und Label Manager, versteht er sich durchaus auch auf härtere Techno-Sounds. Alle sind viel rumgekommen und haben spannende musikalischen Geschichten zu berichten. (MGN)  // suicide-berlin.com

HOUSE OF RED DOORS

WILDE RENATE // DONNERSTAG 23.03. Knisternde Erotik wohin das Auge blickt, das ist ja ziemlich normal für Partys in der Wilden Renate. Beim House of Red Doors wird das Ganze allerdings noch auf eine explizitere, sexuelle Spitze getrieben, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber nicht nur die Augen werden dem einen oder anderen wahrscheinlich übergehen, sondern natürlich auch die Ohren, wenn Acts wie JOHN OSBORN (tanstaafl), RICARDO ESPOSITO, ZEZA ATHAR und JACOB PHONO, sicher auch leichtbekleidet, auftrumpfen. Gemäß der Maxime: “There is no judgement, just respect.” // renate.cc

25.03

TROY PIERcE

23.03

EXQUISITE FEIEREI

SUICIDE CIRCUS // Samstag 25.03. TROY PIERCE war Anfang des Jahrtausends eigentlich als Modedesigner unterwegs, bis er auf Magda und Marc Hole traf  und sie gemeinsam das Musikprojekt RUN STOP RESTORE gründeten. Kurze Zeit später fand er sein Zuhause in Berlin und seinen festen Platz in der Szene.  IAN POOLEY, der Mann mit den irischen Wurzeln und den brasilianischen Beats in seinen Sounds. SIGNAL DELUXE machen bereits seit 2005 die europäischen Dancefloors unsicher. LILLY DEUPRE und MICHEL PLACKE sind natürlich auch wieder hinter dem DJ-Pult anzufinden. (MGN) // suicide-berlin.com

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

11 11


photo by David Hugono Petit

// PREVIEWS

30.03

VITALIC

VITALIC

GRETCHEN // DONNERSTAG 30.03. Am 20.01. erschien mit “Voyager” VITALICs viertes Album, nun bringt er es auch in Berlin auf die Bühne. Mit dem neuen Millennium startete für den Franzosen eine völlig neue Zeit. Die Produktionen vor der Jahrtausendwende ebneten den Weg, die “Poney EP” von 2001 auf DJ Hells International Deejay Gigolos Label brachte den unumkehrbaren Durchbruch. Seine neue LP beschreibt er selbst als sein "most disco ever"-Album. Die Single "Waiting For The Stars" wartet mit Vocals von David Shaw von Black Strobe auf! Beginn 20 Uhr, VVK 19€. // loft.de

Berlin Blend

M-BIA // FREITAG 31.03. 2009 startet MIKE MAASS seine Karriere mit seinem ganz eigenem Sound, dem handgemachten Mix aus treibendem, energetischem und knallhartem Techno. Regelmäßige Veröffentlichungen auf Labels wie Trapez, Brood Audio, 1605, TK Records, 069 Techno und seinem eigenen Black Circus zeichnen seinen Weg und festigen sein Standing. Bespielt wurden mittlerweile u.a. der Tresor, das Butan und das U60311, aber auch die Villa Rouge in Frankreich, das Borderline in der Schweiz und einige mehr. Mit dabei sind u.a. RONNY GEE und DAVID BRIXX! // m-bia.de

31.03

Ron Wilson

12

31.03

Mike Maass

Tanzmichmal

TRESOR // FREITAG 31.03. Klingt nach unbeschwerter, purer Lebenslust, dieses Tanzmichmal. Und schaut man sich die letzten Podcasts auf Soundcloud an, von u.a. Sankt Göran, Steve Martin, Bigos Amigos, Qnete oder Nasrasur, dann ist auch dort der bittere Ernst nicht gerade zu Hause. Da geht es gern kreuz & quer durch den musikalischen Gemüsegarten, mit Stil, aber vor allem bunt und überaus tanzbar. Diesen löblichen Ansatz gibt es am 31.03. im Realtime Podcast, allen voran steht da RON WILSON an den Decks, begleitet von u.a. NIKOSLAV NACHHALL und SLURM. (fhp) // tresorberlin.com März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Wilde Möhre Auftakt 01.04

Camea

Ray Okpara

Ritter Butzke // SAMSTAG 01.04. Am 1. April läutet das Wilde Möhre Festival die kommende Saison ein. Wie beim Festival selbst, 10.08.-13.08., wird sich nicht nur durch Musik, sondern auch durch kulturellen Austausch mit Menschen und kreatives Ausleben definiert.   Los geht’s schon ab 21.00 mit einer Paneldiskussion zum Thema  „Feiern, Veranstalten im Club und auf einem Festival. Politikfreie Zone oder politisch, ja bitte?“ Neben einer Kunstausstellung von Juli Jah, diversen Kurz und Kinofilmen wird es auch eine Slam Performance von David Lee Morgan geben. Das hauseigene Möhre Kneipenquiz + Bingo Abend sorgt mit einem DIY Workshop für Abwechslung. Aber auf die Ohren gibt es Feinkost mit CAMEA, RAY OKPARA, CLICK | CLICK, AMBROTYPE u.v.a.! // wildemoehrefestival.de

IDAN RAICHEL

LIDO

09.03.

DANIEL PUENTE ENCINA

BI NUU

17.03.

NOMFUSI

BI NUU

19.03.

FALK

BI NUU

10.06.

ASTRA

18.03.

ASTRA! ASTRA! PARTY! HITS!

EVERY 3RD SATURDAY OF THE MONTH #ALLTIME FAVORITES #90S #80S #HIPHOP #TRASH DIRECT-TICKET.DE


// LIVE PREVIEWS

20.04

photo by Eva Baales

24.04

Joy Delanane

30.05

Drunken Masters & ESKEI83

14

HVOB - Silk Tour

Astra // Donnerstag 20.04. HVOB steht für “Her Voice Over Boys” und seit 2015 steht zudem ihr zweites Album „Trialog“ in den Läden. Nachdem dazu natürlich ausgiebig getourt wurde, geht es nun auch einmal wieder in Berlin zur Sache. Klar, so ein Auftritt beim Burning Man Festival, ein eigener Boiler Room oder auch ein ARTE-Konzert in Paris, das hat schon was. Aber Berlin ist nun mal der sprichwörtliche Nabel der elektronischen Musikwelt. Mit “Silk” erscheint demnächst ihr neues und nunmehr drittes Album, am 20.04. gibt es die frischen Songs sicher schonmal vorab! (fhp) // hvob-music.com

JOY DENALANE

Astra // Montag 24.04. “Komm nach Hause”, so beginnt das neue Album „Gleisdreieck“ von Joy Denalane, der Musikerin durch und durch, die ihre Lebensgeschichte erzählt und das Album ihrer verstorbenen Mutter widmet. Selbst fühlt sie sich gerade fremd in ihrem Land und stellt grundsätzliche Fragen. Das Album ist musikalisch überarbeitet und so entsteht zum klassischen Joy-Sound, mit seinen Wurzeln im Gospel, Afrobeat und 70s-Soul, ein ersatzweise "kristalliner Future R&B" und entwaffnend eleganter Großstadtpop. Und eine Großstädterin ist Joy allemal. Berlinerin mit einer sehr wahrscheinlichen Wahnsinnsperformance - am 24.04. im Astra. (jk) // loft.de  

Drunken Masters & Eskei83

Bi Nuu // Dienstag 30.05. Electro – Trap – Rapshit – Bass, es ist eigentlich egal, wie man es bezeichnet, bei Drunken Masters geht es um Party und um Bass, viel BASS. Dass die Jungs feiern können und vor allem das Publikum mitreissen, haben sie bei Konzerten und Festivalgigs rund um den Globus zu Genüge unter Beweis gestellt. Die Eigenproduktionen, Remixe und Mixtapes auf ihrem Label Crispy Crust Rec. sind längst mehr als nur ein Geheimtipp. Begleitet werden sie von ihrem Homie ESKEI83, der 8-facher DJ Battle Gewinner, ist International mega gefragt. Alles in allem erwartet uns feinste DJ Kunst und hart auf die Fresse. (OTT) // landstreicher-konzerte.de März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


genetikk

18.03.17 · Columbiahalle

guts

sampha + pauli

18.03.17 · Astra Kulturhaus

sims

04.04.17 · Gretchen

13.04.17 · Badehaus

chakuza & bizzy montana

hilltop hoods

19.05.17 · Gretchen

03.07.17 · Gretchen

w w w.t r i n i t y m u s i c . d e


// LIVE PREVIEWS

08.06

The Beach Boys

The Beach Boys

Zitadelle // Donnerstag 08.06. „GOOD VIBRATIONS“ können wir auf jeden Fall erwarten, wenn die legendären BEACH BOYS diesen Sommer eines ihrer wenigen Deutschland-Konzerte in der Zitadelle Spandau spielen. Es gibt kaum Bands, die mehr internationale Hits geschrieben haben und vor allem so für ein Lebensgefühl stehen. „SURFIN`U.S.A.“ & „CALIFORNIA GIRL“ ist zeitlos gute Laune pur – der „Mythos Kalifornien“ ist auch Teil ihrer beeindruckenden Bandgeschichte: über 30 Alben – 75 Singles – über 50 Jahre in den Top 40 US Charts. Aber was das eigentlich Wichtige ist, man muss nur wenige Takte der einprägsamen Melodien und des typischen vielstimmigen Gesangs hören und die Allermeisten haben ein Lächeln auf den Lippen. (OTT) // trinitymusic.de

Nikki Lane

photo by Jessica Lehrman

12.06

Nikki-Lane

29.07

DEICHKIND

16

Privatclub // Montag 12.06. Amerikas crazigstes CowGirl kommt nach Berlin und präsentiert ihr drittes Album „Highway Queen“ im Privatclub am 12.06.2017. NIKKI LANE hat den Country gerettet und zwar auf ihre ganz intelligente Weise. Kombiniere Altbewährtes mit Neuem und erzähle Tourgeschichten, dass liebt dein Publikum. NIKKI LANE ist der Sound und Look der neuen Outlaw-Country-Musik, gepaart mit Lebensweisheit und Stolz. Hemmungslose Blues-Gitarren, lasziver Singer-Songwriter-Rock und cooler Vintage-Sixties Country-Pop bilden zusammen mit Nikki Lane‘s rasiermesserscharfer Stimme die Grundlage für einen mega Erfolg. (jk) // semmel.de

Deichkind

KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE // Sa. 29.07. In den späten 90er Jahren gegründet, war Deichkind eine der letzten Bands der "goldenen Zeit des deutschen HipHop". Aber schon mit "BON VOYAGE" zeigten sie, dass sie echte Hits schreiben können. Mit den Jahren kamen dann immer mehr elektronische Einflüße in ihren Sound und die Hits häuften sich. Spätestens ab "LEIDER GEIL"(2012) kannte DEICHKIND dann jeder. Mit „NIVEAU WESHALB WARUM“ landete die Kombo 2015 ihr erstes Nummer-Eins-Album. Daher auch Wuhlheide und nicht Szeneclub und Megashow statt Battlerap – richtig geil. (OTT) // loft.de März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


LOFT.DE FACEBOOK .COM/LOFTCONCERTS

FRITZ DAT KALKBRENNER ADAM 17.3. VELODROM

28.3. HUXLEYS

VITALIC 30.3. GRETCHEN

BOOKA SHADE 6.4. COLUMBIA THEATER

ELECTRIC GUEST

GANGLY 23.4. MUSIK & FRIEDEN

25.4. MUSIK & FRIEDEN

PAVLIDIS

30.4. PRIVATCLUB

FERRIS MC & DJ STYLEWARZ 4.5. FESTSAAL KREUZBERG

DEICHKIND

FATONI

29 .7. KINDL-BÃœHNE WUHLHEIDE

4.5. SO36

PAROV STELAR

GENTLEMAN

3.12. COLUMBIAHALLE

17.11. VELODROM

TICKETS: KOKA36(.DE)


// Highlight

Mike Book

Polytoxikomanie Juli N. More

YES #3

Freitag 10.03.2017 Electronic Elephant

IPSE

Gitte Verfuehrt

Elias Doré Daniel Jaeger Rey & Kjavik

Echte Frühlingsgefühle steigen in uns auf, wenn wir an die Yes Märzausgabe in der IPSE denken, und das geht sicher nicht nur uns so. Denn den geneigten Kenner & Geniesser-Gast erwarten auch diesmal neuste Berliner Untergrund Sounds - dargebracht von wahren Helden der Berliner Klubkulturlandschaft. Da der Partyklassiker in der IPSE plangemäß nur alle zwei Monate steigt, wird erst die dritte Yes Ausgabe vom Stapel gelassen und auch die hat es wieder in sich. Ausgerechnet über den Hauptact dürfen wir (noch) nichts weiter verraten, als dass Ihr Euch sehr darüber freuen werdet. Aber verraten werden darf, dass mit REY & KJAVIK einer der momentan span18

nendsten deutscher Techno Producer Acts extra für das Event aus FFM anreist. Einen Strauss kunterbunter Grüße bringt JULI N. MORE aus seinem Wohnzimmer, dem Wintergarten mit und trifft dort auf MIKE BOOK, der sich zunehmend als veritabler Berliner Platzhirsch allererster Güte etabliert. Etwas, das auch MITJA PRINZ und ELECTRONIC ELEPHANT treffend beschreibt. Soundforschertradition alter Schule im frischesten Tanzgewand präsentiert uns nicht nur Buchtperle GITTE VERFUHRT, sondern auch der Hüter zwischen den Welten POLYTOKIKOMANIE. Wir können es nicht erwarten, dazu mit Euch bis Mittag zu abzuschwofen..;) // facebook.com/yespartyberlin März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


W a x x Mo

Di

Mi

Do

 Fr

Sa

So  

Ivan Tetelepta aka Black D SIL Yakovev b2b YU

20.03

13.03

06.03

House Daffy Djoker Daan Prodomo Steve Challier

Jack Haighton Ryan Keeling Timecop

27.03

of

Globus

Carlo Black Loops Maik Yells

Every Monday

Köpenicker Str. 70


// Highlight

photo by Marie Staggat

26 Years Tresor

JUAN ATKINS FR 10.03. + SA 11.03.2017 TRESOR

Was hast Du eigentlich vor 26 Jahren gemacht? Im Tresor gingen damals die ersten Stroboskope an, Vinyl drehte sich auf den Plattenspielern und aus den Boxen knallte der Sound, der eine ganze Generation für das entzünden sollte, was in den Folgejahren unter dem Namen Techno die Musikwelt veränderte. Rau und laut, exzessiv und ohne Grenzen, im wahrsten Sinne, ging es durch die letzte Dekade des ausgehenden Jahrtausends. Was damals an mehr oder minder offenen Orten begann, musste sich später gewissen neuen Formatierungen des Stadtbilds beugen, so dass auch für den Tresor ein Umzug ins Haus stand. Neue Stelle, frischer Wind, und dennoch: True Spirit.   Wie die Ringe im Inneren eines Baumstamms oder die Rille im Vinyl, jedes Jahr eröffnete eine neue Runde, zum Glück und zur Freude alter und neuer Gäste. Und so langsam geht es in Richtung 30! Aber ganz so weit ist es noch nicht.. 20

Am zweiten Wochenende im März wird an zwei Abenden mächtig aufgetafelt, mit u.a. DEEPCHORD Live und JUAN ATKINS an den Decks. Die Achse Detroit-Berlin, der Pulsgeber für Techno in Deutschland, er schlägt. Am Samstag geht es weiter mit u.a. JUS-ED und K-HAND im Globus und DJ BONE und DJ SKURGE unten. Underground Resistance, We call it Techno, … wer hätte damals gedacht, dass das, was dort mit irgendwelchen Tracks in irgendeinem Keller begann, eine derartige Laufzeit und Strahlkraft an den Tag legen würde! Maßstäbe wurden gesetzt, Veränderungen wurden gestaltet und die Reise ging immer weiter. Happy Birthday Tresor!   // tresorberlin.com

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

90er rave

SAMSTAG 11.03.2017 MARUSHA

Arena Halle

Ach ja – die Neunziger. Früher war doch alles besser oder? Nein, das stimmt so natürlich nicht, aber es war eine spannende musikalische Zeit mitten im gesellschaftlichen Umbruch. Der Freiheitsdrang und die individuelle Entwicklung waren das oberste Credo. Angepasst gab's nicht. Vor zwanzig Jahren waren die Neunziger vom jetzigen Standpunkt aus gesehen schon zu fast drei Vierteln vorbei. Komisch, oder? Und wenn Zeit relativ ist, dann ist es das, was in dieser Zeit ist, natürlich auch. Damals der Soundtrack der Wende wurde es später über Bad Taste und Trash zu dem, was heute als Kult gefeiert wird. Die, die damals schon dabei waren, erinnern sich gern zurück, diejenigen, die dem bunten und wilden Treiben eher skeptisch gegenüber standen, sind mittlerweile auch mittendrin. Endlich erwachsen genug, um wieder Kind sein zu wollen. Am 22

11.03. wird dann also im Kollektiv die Sau rausgelassen und Ihr könnt die High Heels gegen die alten Buffalos tauschen. Zusammen geht es dann ab über den Regenbogen, mit u.a. MARUSHA, der first Lady of Rave! Ihr “Somewhere Over The Rainbow” war die Blaupause für das, was etwas später “Happy Rave” werden sollte, ihr Style und ihre Mode setzten Maßstäbe. Grüne Augenbrauen und farbenfrohe Outfits, damit ging es damals in eine leuchtende Zukunft. Natürlich haben sich damals auch schon ein paar Jungs hinter die Plattenspieler getraut :-) KAI TRACID hat dem “Flug auf dem Glücksdrachen” von Klaus Doldinger aus “Die unendliche Geschichte” mit “Life is too short” eine Frischzellenkur verpasst. Dauergäste bei Daisy Dee in der Club Rotation waren darüber hinaus u.a. RED 5, DJ QUICKSILVER und BROOKLYN BOUNCE. Heute Nacht ebenfalls am März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Start sind JAM von Jam & Spoon, DUNE, FUTURE BREEZE und DA HOOL. Da haben wir, als leicht gealterte HappyRaver, natürlich im Vorfeld die Gunst der Stunde genutzt und KAI TRACID und JAM EL MAR, der eigentlich Rolf heißt, interviewt. Hier ein kleiner Auszug, das komplette Interviews gibt’s wie immer auf freshguide.berlin Eine meiner schönsten Feiererinnerungen hat mit Jam & Spoon zu tun. 2001 oder 2002, habt ihr „Be angeled“ auf der Mayday präsentiert und die Halle ist so steil gegangen. Wir saßen oben auf der Tribüne und hatten den schönsten Blick. Das war ein sehr beeindruckender und sehr besonderer Moment. Rolf: Das freut mich sehr zu hören. Für mich ist, selbst nach all den Jahren, be.angeled" immer noch ein ganz besonderer Song. Markus war ja immer als DJ Mayday-Dauergast und wir haben immer unsere neuesten Sachen dort ausprobiert. Zum Beispiel auch unseren Yello-Remix von "You Gotta Say Yes To Another Excess", den ich wahrscheinlich auch in Berlin abfeuern werde. Du legst am 11.3. beim 90er Rave auf – freust du dich schon? Wie ist es, mit all den Leuten wieder im gleichen Club zu sein? Rolf: Ich finde es großartig, die Leute von früher wiederzusehen. Wir sind ja alle etwas abgeklärter und deswegen ist auch alles deutlich entspannter. Unglaublich, dass dieses Retro-Revival so stark geworden ist. Jeder DJ, der jetzt in Berlin auftritt, hat den Plattenkoffer voll mit den fettesten Club-Hits aus der Zeit und offensichtlich haben die Tracks nichts von ihrem Potential verloren. März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

ROLF (Jam von Jam & Soon)

Wenn du deine Zeit nicht im Studio verbringst, wo trifft man auf dich? Rolf: Entweder bei meiner Familie, ich habe ja zwei supersüße Töchter, oder auf dem Flugplatz ;)

Auf der nächsten Seite gehts weiter

23


// Highlight

„So Simple“ – war eine meiner ersten Vinyls im Schrank. Schön, dass ich viele Jahre später die Gelegenheit bekomme, dich zu interviewen. KAI: Ich freue mich sehr über das Interesse an meiner Musik über all die Jahre. Echt MEGA !!! Danke! „So Simple“ war meine erste Platte unter dem Pseudonym „Kai Tracid“ auf dem Kultlabel „Suck Me Plasma“ von Talla 2XLC.  Am 11. März findet auf dem ArenaGelände der große 90er Rave statt, mit allem was Rang und Namen hat.  Ist das nicht ein bisschen wie ein Klassentreffen? KAI: Ja, ich freue mich auf den Abend, mit vielen Helden aus meiner Jugend.  Wer mehr von den Jungs erfahren will, schnuppert auf der Homepage vorbei: RAVE will never die! (MGN) www.arena.berlin/programm/ 90er-rave/

KAI Tracid

DUNE

24

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

LOFT CONCERTS presents

FRITZ KALKBRENNER FREITAG 17.03.2017 | 18:30 VELODROM

Ende 2016 veröffentlichte Fritz Kalkbrenner sein viertes Soloalbum: Technobeats mit melodischen Elementen, natürlich plus seiner einzigartigen Stimme. Mit "Grand Départ" setzt er konsequent die Richtung fort, die er mit seinem letzten, erfolgreichen Album "Ways Over Water" vor zwei Jahren eingeschlagen hat. Der Ostberliner Sänger, Produzent und Komponist übertrifft sich dabei mit meisterhaften Arrangements und wuchtig-analogen Soundgebilden, in deren präzisem Sound-Design man sich gerne verliert. Passend zum Album gibt jetzt eine Europa-Tour. Seinen Berlin-Stopp legt er am 17.März im Veldodrom ein, das mit 12.000 Plätzen zu den größten Eventhallen Berlins zählt. Der Albumtitel spielt auf die Atmosphäre des französischen Kinos der späten 60ziger Jahre an - der schwere, rauchige und erdige Sound von Holz- und Blechbläsern erinnert an die Film-Noir-Patina von Melville-Werken wie »Le Samouraï« mit Alain Delon, an die »Serviettenfärbung und die Vorhänge im Rauchergelb«, sagt Fritz selber. Aus dem gängigen Rah26

men von Techno- und House-Musik hat sich der Sound von Fritz Kalkbrenner über die genannten Alben immer weiter entfernt: Seine größten Hits wie »Get A Life«, »Facing The Sun« oder »Back Home« - letzterer erreichte sogar Gold in Deutschland und der Schweiz - basierten auf sanften, souligen House-Beats mit Gitarre und Gesang. Heute schlagen in Fritz Kalkbrenners Brust zwei Herzen, das eines Produzenten und Songwriters, aber auch das eines Sängers und Texters. Fritz  ist ein Musikliebhaber, aber kein Künstler, der sich in seiner Musikverliebtheit verliert. "Meine Musik war nie die schwierigste, komplizierteste und unverständlichste", sagt er. "Ich mache keine Musik, die sich Menschen absichtlich verschließt." Überzeugt Euch selbst bei diesem besonderen Konzertspektakel im Velodrom, wir empfehlen dringend VVK!   Wer noch mehr über Fritz lesen möchte, auf freshguide.berlin gibt es die ganze Story sowie weitere Tourdates. (MGN) März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

MAGDALENA IM EXIL

5 JAHRE MAGDALENA SAMSTAG 18.03.2017 YAAM

Dass die Crew der Magdalena nicht so leicht unterzukriegen ist, hat sie schon ein paarmal bewiesen. Und auch nach dem erneuten Verlust des Mutterschiffs wird nicht lang rumgeschnackt, sondern sich was Neues überlegt. Schließlich gehört die „Magda“ zur Berliner Szene, wie die Currysoße zur Wurst. So wurden für diverse bereits geplante spannende Veranstaltungen perfekte Exil-Locations gefunden, wie auch für die Feierlichkeiten zum eigenen Fünfjährigen. Also geht’s anlässlich des fünften Geburtstags zurück zu den Wurzeln, in das alte Zuhause sozusagen: ins YAAM am Ostbahnhof. Und schwelgt man nicht eh am Geburtstag über vergangene Zeiten oder bekommt von den Eltern erzählt, wie die Geburt so ablief? Na, das passt dann doch ganz gut, denn statt Wehmutstränen sind nur Freudentränen erlaubt. Und damit diese möglichst zackig gegen Schweissperlen ergänzt werden, gibt sich die komplette Resident-Crew die Platten in die Hand, plus das eine oder andere Riesenhighlight: PIG & DAN, ALFRED HEINRICHS, DEKAI, DRAUF & DRAN, 28

DANIEL BOON, SOKOOL, ANDREEE WISCHNEWSKI, ZUSAN, SEBASTIAN BOSCH und JULEZ CORDOBA. Was will man mehr!? Ach da gibt’s noch was: Nicht nur die Dame des Hauses hat Geburtstag,  auch DANIEL BOON und ANDRE WISCHESWKI lassen es sich nicht nehmen, ihren Ehrentag im großen Rahmen zu zelebrieren. Das muss dann mal wirklich begossen werden, stellt schon mal den Sekt kalt – es werden viele Gratulanten kommen. Und wir wissen alle, schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere. Also ab geht’s! Die Magda lebe hoch! Tickets am besten schon mal im Vorverkauf sichern, das macht‘s einfacher. (MGN) // www.magdalena.berlin

Alfred Heinrichs

Daniel Boon

Drauf & Dran

Pig & Dan

Dekai

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


SUICIDE

CIRCUS

FRIDAY 17.3.2017

SUICIDE CLUB club

JUSTIN BERKOVI *LIVE* (trapez, art, prosthetic pressing, uk)

WYAD (code is law)

MIKE WALL (sci+tec, walls, suicide) tent

SLICKWALK *LIVE* (jazzanova, smith & smart)

DJ JAUCHE

(flaneur, sonar kollektiv, suicide) SUICIDE CIRCUS | S & U-BAHNHOF WARSCHAUERSTRASSE | ACCESS VIA WARSCHAUER BRÃœCKE | SUICIDE-BERLIN.COM


// Highlight

POW POW Night – Pon di Road

POW POW MOVEMENT Samstag 01.04.2017  House of Weekend

Seit 27 Jahren lebt POW POW Movement fast alle Domänen der SoundSystem-Kultur. Verwurzelt in Köln, sind sie deutschlandweit und international zum erfolgreichsten Sound System outta Germany aufgestiegen. Mit ihrem eigenen Label, POW POW Productions, haben die Kölner oft und gern internationale Stars der Reggae Szene bei sich im Studio. Der erste MC des Soundsystems war übrigens GENTLEMAN aka Tillmann Otto. In Berlin beglücken sie seit 10 Jahren an jedem ersten Samstag im Monat die Soundsystem Herzen ihrer Kings and Queens. Die POW POW Night ist damit die erfolgreichste Berliner Veranstaltung im Genre Reggae Dancehall. Stammclub der POW POW Night ist das YAAM an der Schillingbrücke. Aber dieses Jahr werden auch andere Clubs ausgecheckt und so ist die POW POW Night zweimonatig in einem anderen Club der Stadt zu Hause. So wie am 01.04.2017, wo die Premiere der POW POW Night im beliebten HOUSE of WEEKEND gefeiert wird. Und damit für jeden musikalisch was dabei ist, gibt’s 30

neben dem Dancehall-Floor auch noch einen kleinen aber feinen Techhouse-Floor. Bespielt wird er von DOMPE und STEFAN HELMKE. DOMPE ist umtriebig wie immer und als ob sein DJ und Produzentenleben nicht schon spannend genug wäre, hat er gerade ganz frisch sein neues Label JACK FRUIT RECORDINGS gegründet, da kann man sich jetzt schon auf erfrischende neue Sound freuen. Mit dabei ist Kumpel STEFAN HELMKE, garantierte Bandbreite von zart bis hart, dafür werden die beiden Jungs sorgen. Stefan, der früher mal einen Plattenladen hatte und immer noch eine große Verbundenheit zum Vinyl hat, betreibt mit NOMO und BLUETEN gleich zwei Labels, und hat, ebenso wie DOMPE, immer den richtigen Track für den richtigen Moment am Start. Musikalische Fachkompetenz ist garantiert, also lasst uns auf dem höchsten Dancefloor der Stadt gemeinsam in den Frühling tanzen. (MGN / Jk) // www.powpow.de

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


5 Years Anniversary Pig&Dan Alfred Heinrichs DeKai Drauf&Dran Daniel Boon SoKooL Andree Wischnewski Zusan Sebastian Bosch Julez Cordoba

Sa 18.03 Start 23:00

YAAM An der SchillingbrĂźcke


// Reggaeinberlin.de Mi, 15.03.2017 / 19.00 Uhr

J ALVAREZ ASTRA

Reggaeton ist sexy, wild und kraftvoll – das weiß auch Reggaeton Superstar J Alvarez aka "El Dueno Del Sistema" aus Puerto Rico. In Deutschland löst 2005 Daddy Yankee mit dem Top Ten-Einstieg von "Gasolina" das Reggaeton-Fieber

aus, seitdem ist der Stil nicht mehr aus der Latin-Szene wegzudenken. Publikumsmagnet J Alvarez veröffentlichte gerade mit Big Yauran sein mittlerweile 5. Studio-Album - inklusive Hit-verdächtiger Singles wie "La Pregunta", "Actua" und "Se Acabo El Amor". Für sein Album „Otro Nivel de Musica Reloaded“ wurde der Sänger 2012 sogar für einen LatinGrammy in der Kategorie „Best Urban Album“ nominiert. Kollaborationen mit Größen wie Carlos Vives, Daddy Yankee und Silvestre Dangond katapultierten den Puerto Ricaner an die Spitze der Latin Music Charts. Am 15.03. ist J Alvarez in unserer Reggaeton Hauptstadt zu Gast. (jk) // www.streetlife-international.com

Fr, 31.03.2017/ 22.00 Uhr

Mungos Hifi, Illbilly Hitec, Jahtari & Rebel Vibes Yaam Berlin

mungos hifi

Mungos HiFi aus Glasgow hat sich auf die Fahne geschrieben, die gesamte Bandbreite der Reggae und Soundsystemkultur zu präsentieren. iLLBiLLY HiTEC verschmelzen live Drums, dicke Bässe, Offbeats, eingängige Melodien und live Dubbings zu einem Set. Mit JAHTARI aus Leipzig sind dann an diesem Abend 3 Top Produzenten unter einem Dach versammelt. Am Mic sorgen dann noch der Londoner MC CHARLI P und die aus Leipzig stammende JANE BEE für Feuer auf der Tanzfläche! (jk) // www.yaam.de 32

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


So, 02.04.2017 / 20.00 Uhr

Akua Naru Waschaus Potsdam

Heute kündigen wir mal ein Konzert in der brandenburgischen Nachbarhauptstadt an. Eine wichtige weibliche Stimme im Conscious Rap - Akua Naru - spielt im Waschhaus Potsdam. Als Latanya Hinton in New Haven, CT, geboren und mit Kirchenmusik ebenso wie mit Hip Hop sozialisiert, ging sie später auf Weltreise nach Südostasien und China, Westafrika - und Köln, wo sie seit zehn Jahren wohnt. Afrikanische Rhythmen sowie Einflüs-

se aus Jazz, Blues und Soul durchziehen die Beats der 38jährigen, die Mos Def ebenso als Einfluss nennt wie Gladys Knight. In ihren Songs erzählt Akua Naru von Sklaverei und Rassismus, mit einer Stimme, die zwischen Wut und sanfter Klugheit pendelt. Das ist doch eine Reise nach Brandenburg wert... (jk) www.waschhaus.de

Sa, 08.04.2017 / 19:30 Uhr

Badehaus prsnts:

Rascasse – Abschiedsshow Badehaus

Die siebenköpfige Band um Sängerin Mariam Younes hat einen ganz eigenen Mix aus Reggae, Funk, Soul, Hip Hop, Salsa und Ska kreiert, gleich fünf Songschreiber sorgen für witzige Texte. Ob auf Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch, ob auf Berliner Bühnen, in Südfrankreich, Polen oder Äthiopien, die Musik von „Rascasse“ ist immer erfrischend, groovy und tanzbar. Ein letztes Mal gehen alle auf die Bühne, um zum Le Grand Finale am 8.04. im Badehaus Abschied zu nehmen. (jk) // www.badehaus-berlin.com März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

33


// Highlight

Bondi

DJ Lion

Daniel Jaeger

Miyagi

Casimir von Oettingen & Electronic Elephant

Elliver

Parallells

8Jahre

BORDEL DES ARTS DONNERSTAG 16.03.2017 WILDE RENATE

Mr. Timeless

FreedomB

Klangkuenstler Rey & Kjavik

Wir können es selbst kaum glauben, aber nun gibt es uns schon acht Jahre. Freilich war Bordel des Arts (sprich „Bordel Desar“) anfangs noch ein frühabendlicher Kunstcocktail-Galerieevent mit einem DJ, bis um 00.00 die Musik ausging und alle trotzdem noch zwei Stunden stehen blieben. Erst später mutierte das „Bordel“ im Schönwetter am Mauerpark zur PartyEskalation, annähernd so wie wir es heute kennen, der Rest ist Geschichte… 34

Zum Geburtstag wünschen wir uns nicht mehr und nicht weniger, als dass Ihr mit uns anstoßen und tanzen kommt. Passend dazu konnten wir einige unserer absoluten Lieblingsmusikanten gewinnen, ihre megafreshen Visionen idealer, zeitgenössischer Tanzmusik darzubieten. Allen voran Produzent der Stunde und höchster Bordel-Neuzugang MIYAGI (siehe Interview). SHLERNER, das Projekt von Schlepp Geist und Daniel Czerner März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


ist auch erstmals bei uns zu erleben, wie auch PARALLELLS von Deep Klassified, Amsterdam. Ansonsten freuen wir uns natürlich ebenso unbändig auf diese heimkehrenden Bordel-Instanzen und Homies: KLANGKUENSTLER, REY & KJAVIK, ELLIVER, LARS MOSTON, LEON LICHT, BONDI, FREEDOMB, DJ LION, DANIEL JAEGER, MARKUS KLEE haben eine dicke Gemeinsamkeit mit unseren Bordel-Residents - CASIMIR VON OETTINGEN & ELECTRONIC ELEPHANT, MIKE BOOK, VOM FEISTEN und JURIE MEMBER – alle steuerten einen Original-Track zur „BORDEL DES ARTS VOL.1“-Compilation bei! Coming very soon auf Bar25 Records, seid gespannt..;) Aber der bildnerisch künstlerische Teil des Abends wird, dem Anlass gemäß, von unserer hochverehrten Flyer-Illustratorin präsentiert, die auch dem Cover zu „BdA Vol.1“ ihre unverwechselbare, wunderschönen Handschrift verlieh, im wahrsten Sinne:

Nun freuen wir uns aber auf Heikes Illustrationen, Making Of-Studien und eben die berühmten Bordel-Flyer, die den Fotos an Qualität bekanntlich kein bisschen nachstehen… Es ist wieder angerichtet, 25 Stunden Bordel-Abriss  to remember, besser mit Dir! // www.facebook.com/bordeldesarts // www.heikej.de

Janoma Leon Licht

BORDEL DES ARTS pres. HEIKE JÄNICHEN Monat für Monat verzaubern uns Heikes semifiktive Berliner Nachtgestalten, Tiere und Pflanzen, die sie mit einfachen Buntstiften in detailverliebter Virtuosität und Leichtigkeit zeichnerisch zum Leben erweckt: HEIKE JÄNICHEN studierte an der renommierten Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein und am London College of Printing, und fühlt sich ansonsten künstlerisch auch dem fast schon altmodischen Handwerk der analogen Fotografie verpflichtet. Viele werden sich noch gut an ihre Sofabilder und weiteren Portraitserien erinnern.

Markus Klee

MIKE BOOK

Sabrina Mue Lars Moston

hobta

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Vom Feisten

35 35


// Highlight

Live Nation Presents

PROPHETS of RAGE MITTWOCH 07.06.2017 Zitadelle Berlin

„Die Rache der Abgehängten“, „Schuld der wütenden weißen Männer“ – es gab viele Versuche die TRUMP Präsidentschaftswahl zu stigmatisieren und einen klaren Wähler Typus zu kreieren. Was dabei verloren ging, ist die Tatsache, dass amerikanische Künstler diverser Genres schon jahrzehntelang die Ungleichbehandlung und die mangelnden Chancen des „kleinen Mannes“ thematisieren. Nachdem Trump Präsident wurde, haben viele Künstler beschlossen, ein aktives Gegen Novum zu bilden.Nun haben sich die drei Musiker Tom Morello (Gitarre), Tim Commerford (Bass) und Brad Wilk (Schlagzeug) von Rage Against The Machine mit den beiden Public Enemy-Musikern Chuck D. und DJ Lord sowie dem Cypress Hill-Frontmann B-Real zu der Polit – Group PROPHETS of RAGE zusammengetan, um mit vereinter Kraft die Handlungen des US-Präsidenten bloss zu stellen: Unnötige Kriege, real existierender Rassismus in den USA, Polizeigewalt, wachsende Armut, das Verschwinden 36

des Mittelstands: All diese Themen haben diese drei Gruppen immer wieder auf die Agenda gehoben und lautstark über Medien, auf ihren Platten und in Konzerten kommuniziert. Alle drei Bands sind Legenden der US – Musik. Ihre Ambition, mit ihren Texten und einer höchst angriffslustigen Crossover-Musik aus Alternative Rock, Post-Metal und Hip-Hop gegen Missstände in der US-amerikanischen Gesellschaft anzutreten, hört man in jedem Ton und jeder Zeile. Bislang erschien die EP „The Party's Over“ Mitte August 2016, an dem Debütalbum wird gegenwärtig gearbeitet. Am 7. Juni 2017 kommen die PROPHETS of RAGE zu einem exklusiven Deutschland-Konzert in die Berliner Zitadelle. Endlich hat die Anti-Trump-Fraktion eine lautstarke und musikalisch überaus mitreißende Stimme erhalten. (jk) // www.ticketmaster.de // www.livenation.de // www.prophetsofrage.com

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// Urban Fr, 17.03.17 / 20.00 Uhr

Daniel Puente Encina & Band "Gegen die Wand" war ein internationaler Kinoerfolg. Viele Songs des Films stammen vom chilenischen Musikrebell Daniel Puente Encina. „Mein Repertoire ist eine Sammlung meiner imaginären Kurzfilme. Das Drehbuch ist der Songtext und die Bilder sind die Musik....“ Am Freitag, 17.03., startet Daniel Puente Encina seine "Furious Latin Grooves" Tour im Bi NUU. Er wird mit seiner Band ein ausgewähltes Repertoire aus zwei seiner bemerkenswerten Alben präsentieren. Aus dem aktuellen "Chocolate con Ají", seinem persönlichen Best

photo by Polvorosa

Bi Nuu

Of- Album, von der Presse gefeiert, samt kosmopolitischem Genre Mix. Sowie seinem Latin-Blues-Album „Disparo“ (Schuss), der gewagten und experimentellen Produktion, die durch minimalistische Instrumentierung und gewaltigen Rhythmus besticht. (jk) // binuu.de

Sa, 18.03.17 / 20.00 Uhr

GENETIKK Columbiahalle

Längst gehören sie zu den aufregendsten und außergewöhnlichsten Live Acts im HipHop Geschäft, ihre Bühnenbilder sprechen für sich. Gerne würden sie sich mit Rammstein, die bei ihren Konzerten sogar Pyroshows inszenieren, in einer Reihe sehen. Bei der Release Show im Dezember wurde die Bühne in eine mehrdimensionale Favela verwandelt. Die GNKK-Crew wird auch am 18.03. in der Columbiahalle ab 20 Uhr wieder ihre gesamte energiegeladene Kreativität auf der Stage entfalten – mit oder ohne Favela. (jk) // www.trinitytickets.de 38

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


So, 19.03.2017 / 19.00 Uhr

NOMFUSI Bi NUU

In die Sparte der Verzauberer und Entertainer mit überdimensionalen Bühnenpräsenzen gehört zweifellos die südafrikanische Sängerin Nomfusi Gotyana, die nun ihr internationales Debutalbum „African Day“ vorstellt. In ihrem Heimatland sind bereits zwei Alben von der Sängerin erschienen, die bereits bei nationalen Awards unter anderem in den Kategorien "Best African Adult Album", "Afro Pop Album" und "Beste weibliche Künstlerin" nominiert wurden. Nomfusi vermischt südafrikanische Musikkultur mit dem Sound und dem Gefühl des Besten, was nordamerikanischer und britischer Soul zu bieten hat. Dazu ist sie noch ein Wirbelwind on Stage – willkommen in Berlin, am 19.03. im Bi Nuu. (jk) // www.binuu.de

Do, 23.3.2017 / 19.00 Uhr

TORY LANEZ Astra

„Swavey“ nennt der in Toronto geborene Sänger, Rapper und Songwriter seinen minimalistischen Ansatz, mit dem er die Grenze zwischen Rap und R&B endgültig ausradiert. Sein Debutalbum „I Told You“ erschien Anfang des Jahres und macht der Auto-Tune-Generation alle Ehre. Kein Wunder, dass Tory Lanez neben Drake längst als "the other guy from Toronto" gehandelt wird. Er betitelte sich selbst bereits als "The New Toronto". Die „I Told You“ Tour führt Tory Lanez auch nach Berlin, ins Astra am 23. März. (jk)  // www.astra-berlin.de März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

39


// Highlight

DAPAYK & PADBERG "HARBOUR"

Der Rauch vom Vorgängeralbum “Smoke” hat sich gelegt, mit “Harbour” zeigt sich ein neuer Hafen. Thüringen, Berlin, Uckermark. DAPAYK & PADBERG zog es im Verlauf der letzten Jahre vom ländlichen Süden über die Hauptstadt zurück aufs Land, vom Kyffhäusergebirge bis fast an die See, einmal quer durch den Osten der Republik. Und so weit entfernt wie das neue Zuhause vom pulsierenden Clubtreiben liegt, so fern ist auch der Sound der Platte den Clubbeats, der angenehm relaxt zwischen Ambient und Trip Hop changiert. Man erahnt natürlich die clubbige Herkunft, aber man verspürt vor allem die Ruhe und das Angekommensein. Aber wieso eigentlich die Uckermark? 40

Niklas: Wir haben einen Ort mit absoluter Stille gesucht, wo es keine Menschen oder gar Nachbarn gibt. Wenn man hier aus dem Auto aussteigt, denkt man zuerst, man hätte einen Hörsturz. Es herrscht absolute Stille und Einsamkeit. Wir haben uns über den Winter ein Haus mit Studio eingerichtet und im Frühling begonnen, an den neuen Tracks zu schrauben. Man schaut aus der Vocal-Recording-Ecke direkt aufs Feld und hat je nach Tageszeit einen völlig anderen Blick auf den Himmel und die Umgebung. Man betrachtet diese unverstellte Weite und blüht richtig auf. Gibt man seinem Album den Namen Hafen, dann muss es natürlich auch um Wasser gehen. Nach dem Vorgängeralbum “Smoke”, das einen ebenso “unfesten” Stoff wie jetzt eben das März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Wasser zum Thema machte, zieht sich das flüssige Nass vom Artwork über Tracktitel wie “Sink This Ship”, “Drops” und “Rain” bis hin zur Release-Party im Watergate, wobei DAPAYK & PADBERG dieser unterschwellig konzeptionelle Ansatz erst in der Nachbetrachtung aufging und so gar nicht beabsichtigt war. Das Wasser ist einfach irgendwie so einflossen, könnte man sagen… Wie das mit der Inspiration halt so ist. Eva: Der Albumtitel spiegelt für mich das große Ganze wider. Eine Art von Romantik, von Geborgenheit, von Wärme und Harmonie. Diese Platte fühlt sich für mich wie ein Nachhausekommen in den sprichwörtlich 'sicheren Hafen' an. Bei Niklas zeigt sich so etwas wie “musikalisches Heimweh” vor allem im Urlaub. Er bekommt dann immer einen wahnsinnigen Output. Nach 3-4 Tagen fängt er an von Musik zu träumen und wenn er spätestens nach 7 Tagen nix gemacht hat, kriegt er Alpträume von Hausaufgaben, die nicht erledigt wurden. Alles, was angefangen wird, wird übrigens auch zu Ende gebaut. Es werden keine Stücke weggeschmissen, alles hat immer einen Sinn. Bei den Vocals sieht es manchmal anders aus. Da wird eher mal die Löschtaste betätigt, wenn etwas nicht gefällt. Final sind beim neuen Album Text und Musik gleichwertig, wenngleich die Musik dem Text zumeist voraus eilt. Eva: Die Grundstruktur bei Harbour war so, dass Niklas einen Loop baut oder mir etwas vorspielt, an dem er gerade gearMärz 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

beitet hat, und ich fang dann an, dafür etwas zu schreiben, da ich dadurch Ideen bekomme. Oder ich habe vielleicht auch schon einen Text, der mir passend erscheint, und wir improvisieren und jammen. Das baut dann aufeinander auf, auch das Bearbeiten der Stimme, das Hinzufügen von anderen Instrumenten, Effekten usw. Für die Clubtour, wie auch für die Releaseparty, mussten aus den noch frischen Albumtracks etwas clubbigere Versionen für den Dancefloor gebaut werden, wobei das für Niklas eigentlich nicht unbedingt so sein müsste. Niklas: Ich könnte mir vorstellen, dass das Album so auch in einem normalen Club funktioniert, wenn man es halt Abends um 22 Uhr präsentiert, bevor die eigentliche Party losgeht, eben mit Konzertcharakter. Entschleunigte Beats, eine organische Instrumentierung und schwebend ätherische Vocals bilden auf “Harbour” den Soundtrack für das hauseigene Kopfkino. Es ist an der Zeit, den Heimathafen zu verlassen, sich sowohl das neue Album zu holen als auch den ein oder anderen Auftritt der beiden zu erwischen. Sanfte Fahrt voraus! // fb.com/dapaykandpadberg

NEW ALBUM OUT 03.03. 41


// musikalische Lesung / PR Flohmarkt

Maschinenhaus // Donnerstag 23.03.

Gert Möbius „Halt dich an deiner Liebe fest." Rio Reiser (Musikalische Lesung) Special Guest: Kai und Funky von Ton Steine Scherben feat. Gymmick (akustisch) Der März ist der Literaturmonat. Im Rahmen des Festival Literatur: BERLIN finden überall in der Stadt Buchpremieren und Lesungen statt. So auch die besondere musiklische Lesung von Gert Möbius am 23.03. Viele Menschen kennen die Songs von Rio Reiser. Mit den Anarchohymnen „Keine Macht für Niemand“ und „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ wurde Reiser mit seiner Band Ton Steine

Scherben zur Ikone und Sprachrohr der linken Szene, wo sich Alternative, Hausbesetzer und Wehrdienstverweigerer sammelten und neue Daseinskonzepte ausprobierten. In seinem sehr persönlichen Buch beschreibt Gert Möbius das Leben seines Bruders, des großen Musikers und Exzentrikers Rio Reiser. (1950– 1996). Im Rahmen einer musikalischen Lesung ist Gert Möbius gemeinsam mit Kai und Funky von Ton Steine Scherben und dem Sänger Gymmick im Maschinenhaus zu Gast. (jk) // www.kesselhaus.net

Cassiopeia // Sonntag, 19.03.

PUNK ROCK MARKET Der "Punk Rock Market Berlin" lädt erneut zum punkigen Sonntags-Shoppen ein. Damit der rege Ansturm des ersten Flohmarkts im Dezember 2016 auch seine gebührende Fortsetzung bekommt, haben sich diesmal wieder mehr als 30 Macher der Berliner Punkszene zusammengefunden. Neben Second Hand Privatverkäufen, Vinyl, Klamotten, selbstgemachtem Schmuck und diversen Accessoires für den Punker von Welt, 42

wird es auch vegane Köstlichkeiten und sogar Drink-Specials im Angebot geben. Für gute Stimmung und den Soundtrack zur Lebenseinstellung sorgen die wechselnden DJs an den Plattentellern - mit ausgewählten Klassikern versteht sich. Auch Familien-Punx können aufatmen der Eintritt für die kleenen Punker ist frei. Alle anderen werden mit einem Euro zur Kasse gebeten. // cassiopeia-berlin.de März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Camea Ray Okpara Superlover Martha van Straaten CLICK i Click ira atari Ambrotype Felix Flowerstone Luxer Martin Anacker Marion d‘muse

Annie o Das she cray Tobias Hauptvogel

hi CLAAS Leonhard cohen tribut David lee Morgan Slam performance Clubquiz Bingo

Roulette

Diy-workshop

Kino Ausstellung Juli Jah

01.04.2017 Ritter Butzke WILDEMOEHREFESTIVAL.DE


// MUSIK

Schlepp Geist //

Dole&Kom //

Wie kein zweiter versteht sich Sebastian Geist aka Schlepp Geist darauf, seine Zuhörer mit stets treibender Kraft nach vorne zu treiben und sie dabei in fast cineastische Soundlandschaften mitzunehmen. Mit seinen Produktionen und Eigeninterpretationen von Stücken befreundeter Künstler setzt er teils Maßstäbe in Spannungsaufbau und Arrangement. Sein neuestes Werk „Other People“ erscheint auf Katermukke und der Titeltrack ist wie kaum anders zu erwarten ein echter Dancefloor-Smasher. Mit ein paar schönen Claps wächst nach und nach der Groove bis der Vocal einsetzt. „Vudu“, mit Kristina Sheli, ist eine etwas housigere Nummer mit aufregenden Vocals und ordentlich Drive. Den gelungenen Abschluss macht „Borderline“ eine hypnotische, langatmige Bassdrohne. JuM out now (Digital)

Das Produzentenduo Dole & Kom hat mit Sicherheit schon mehr als tausend Tänze auf dem Buckel und scheine noch lang nicht müde zu sein. Ganz im Gegenteil. Sie stürmen erneut den Dancefloor als wären sie gerade erst auf der Party erschienen und würden nicht schon seit etlichen Jahren das Geschehen mitgestalten. Mit „Thousand Dances“ zeigen sie auf jeden Fall, dass sie mit der anspruchsvollen Euphorie ihrer vorangegangenen Releases weitermachen, die längst zum Stil des Duos geworden sind. Das traumhafte Violinen-Gastspiel von Christine Holtz umgibt den athletischen Groove wie ein Seidenschal im Wind, während der gewohnt knackige Dole & KomBeat sein Unwesen treibt. Und dies ist nur der Beginn einer atemberaubenden Ep mit mehreren Remixen. JuM out now (Digital)

Other People Ep / Katermukke 136

A Thousand Dances / 3000Grad

Franksen & Rafa Zoe //

Heartbeast //

Frische Energie mit reifer Erfahrung war schon immer eine gelungene Mischung. Gutes Beispiel hierfür sind Franksen, der schon von Houseworx, Plastic City, Sinnmusik o.a. bekannt ist, und der begeisterte Newcomer Lumen. Ihre nun auf der Bar 25 erscheinende Platte ist voller reifer Klänge mit genug Aufwind um die Köpfe der Nacht in Bewegung zu versetzen. Ein leuchtendes Glöckchen inmitten tief nächtlicher Moog-Bässe, die von traumhaften Synth-Sounds durchzogen, wie eine königliche Schönheit zum Feiern lädt. „Soul Massive“ kommt mit gleich zwei Remixen von Berliner Mastermind YouANDme. „Lantern“ drosselt das Tempo etwas und lässt Franksen Groove-Exzellenz mit fast schon dubbiger Note erscheinen und garantiert Lächeln auf dem Dancefloor mit inkludierten Remixen von Matt Flores und Till Krüger. JuM Vö: out now

Für die elfte Ausgabe des Imprints Plötzlich Musik wurde ein Experiment gewagt. Der Originaltrack der Band Heartbeast wurde an Künstler gegeben, die es lieben mit den Sounds von analogen Instrumenten zu arbeiten und die Resultate sprechen für sich. Heartbeast ist ein Projekt rund um Nalas Gesang, der eine Geschichte erzählt auf der Musik des Trios, vervollständigt durch Janto Djassi und Helge Hasselberg. Ihr Sound vereint einzigartig Klänge aus Pop, Soul, Jazz, Hip Hop und Punk. Für die Remixe wurden Tim Engehardt, El Mundo, Beddermann & Dahlmann sowie Hari & Spielplatz gewonnen, die jeder für sich ein grandioses Werk aus der Vorgabe gezaubert haben. Reinhören lohnt sich. JuM Vö: out now (Digital)

Lumen Ep / Bar 25 Rec

44

Killer Ep / Plötzlich Musik 011

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// MUSIK

DAPAYK & PADBERG //

Drunken Kong //

Fenou ging 2005 als 10” Sublabel von Mo’s Ferry an den Start, mit limitierten Liebhaberscheiben für einen eher fragilen und ätherischen Sound. Dass das neue Album von Dapayk & Padberg nun hier erscheint und nicht auf Mo’s Ferry oder gar Stil vor Talent, wie 2012 Sweet Nothings, lässt erahnen, wohin die Reise geht. Wurden wir 2003 auf “Semaphore” mit einem beschwingten “Hello hello, Big City Club” begrüßt, so schippern wir nun mit “Harbour” in deutlich ruhigeren Gewässern. Und wer 2003 schon dabei war, den freut diese Entwicklung sicher, da es gern auch die eigene ist. Natürlich frickeln die Beats gelegentlich und knarzen die Bässe hier und da, aber mit Reife und vor allem: mit viel Stimme! fhp (CD- Album) VÖ: 03.03.

Das Label um die Techno-Erfolgsfrau Monika Kruse begrüßt mit der „Chanted Ep“ von Drunken Kong zum ersten mal ein Projekt aus Übersee in ihrem Künstlerstamm. Das aus Tokyo stammende Künstlerduo konnte sich bereits durch ihre Releases auf Christian Smith`s Label Tronic einen festen Platz auf Kruses Stick sichern und debütiert nun auch auf Terminal M. Mit der frühen Unterstützung von Adam Beyer, Michael Mayer, PanPot, Super Flu und noch vielen mehr ist quasi garantiert, diese Ep in diesem Frühjahr noch an einigen Orten zu hören. Die über 20 Jahre und mindestens eine halbe Welttournee gereifte Erfahrung der Beiden ist deutlich in der Klarheit der Produktionen zu spüren und spürbar leichthändig entstehen vier soundlich gekonnt ausbalancierte Originale. Hört Selbst. JuM 13.02.2017 (Digital/Vinyl)

HARBOUR / Fenou

Chanted Ep / Terminal M

Reinieer Zonneveld // Dj T // Werk It / Moon Harbour Thomas Koch alias Dj T ist einer der wenigen Djs und Produzenten mit schon fast drei Jahrzehnten Berufserfahrung. Schon 1988, als mit Sven Väths „Omen“ die ersten Techno-Wellen ins Land schlugen, erspielte er sich eine Residentschaft in der legendären Music Hall und spielte sich zu einem der bekanntesten Frankfurter Musik-Selekteuren. Ein wahrer Tanzmusik-Historiker. Nachdem er 1989 das Groove Magazin ins Leben rief, nutzte er seine daraus gezogenen Erfahrungen und Kontakte um das „Monza“ in Frankfurt zu eröffnen und hatte seine Finger auch bei der Entstehung von Get Physical mit im Spiel, macht inzwischen aber nur noch A&R-Arbeiten. Sein neuestes Werk, die „Werk It“ -EP erscheint auf Moon Harbour und unterstreicht in 3 Original-Tracks, dass er im Lauf der Jahre keinesfalls langweilig geworden ist. JuM Vö: Out Now (Digital/Vinyl) 46

Megacity Servant Remixey / Stil vor Talent

Reinier Zonneveld, der innerhalb kürzester Zeit die halbe Welt von seinem Können überzeugt hat, kann neben seinen Produktions-Skills auch klassische Werke komponieren. Diese orchestralen Fähigkeiten sind deutlich in seinen Werken zu spüren und auch sonst lässt sich der vergleichsweise noch junge Künstler nicht in Genres eingrenzen und verführt effektiv zwischen den Grenzen. Sein ganz eigener Stil führte in schon auf Stages wie die vom Mysteryland, der Elrow Stage oder der des Awakenings. Doch auch in den angesagten Clubs findet man ihn regelmäßig neben den großen Namen, die auch seine Musik unterstützen. Auf Stil vor Talent erscheinen nun Remixe von drei seiner Tracks, die sich gewaschen haben. Mit dabei sind Oliver Koletzki, Secret Cinema & Egbert sowie Coyu. JuM 03.02.2017 (Digital) März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// LABELNEWS

HIKE Cristal clear lakes, impressive mountains, soothing forests and Berlin Techno music. In letzter Zeit liest man immer öfter von Hike Recordings, einem kleinen Techno Label, das gerade frisch aus dem Boden sprießt. Wir trafen die zwei Berliner Initiatoren, Mathias und Stefan, zu einem kleinen aufklärenden Gespräch.   Hi Jungs, schön, dass ihr hier seid, stellt euch doch mal vor, seit wann gibt es Hike Recordings? Mathias: Hike Recordings haben wir gemeinsam im letzten Jahr gegründet. Für uns war es an der Zeit, eine gemeinsame Plattform für elektronische Musik mit Schwerpunkt Techno zu erschaffen. Dabei geht es uns um die Verwirklichung unseres künstlerischen Daseins, ich mit meinem Alias AERZ und Stefan aka Lindwood. Gleichzeitig möchten wir anderen talentierten Künstlern eine Plattform bieten, um deren Musik gemeinsam in die Welt hinaus zu tragen.   Labels gibt es ja wie Sand am Meer. Was unterscheidet euch von anderen Imprints? Mathias: Wir schlagen eine Brücke zwischen der Musik und unserer Affinität zur Natur. Wir sind beide leidenschaftliche Wanderer und lieben es, nach anstrengenden exzessiven Nächten unsere Batterien in der Natur neu aufzuladen. Deswegen haben wir uns auch explizit für

den Namen Hike Recordings entschieden. Unsere Cover zieren Mineralien aus den jeweiligen Herkunftsorten der Künstler oder deren positiven Naturerlebnissen. Wir finden es nicht notwendig unsere Musik zu beschreiben, das überlassen wir gerne anderen. Wir nutzen den Pressetext um den Menschen schöne Wanderrouten vorzuschlagen. Denn Musik sollte man mit den Ohren erkunden und sich so ebenfalls auf eine Reise begeben. Stefan: Wir möchten uns mit kontinuierlich guter Qualität vom Markt abheben. Es gibt leider immer mehr Musik und Labels, die ihren Hauptaugenmerk auf Lifestyle und Quantität legen, auch die immer poppiger klingenden überkomprimierten Produktionen sind nicht unser Ding, Techno muss edgy sein. Auch deshalb haben wir uns dafür entschieden ein Vinyl Label zu werden, selbst wenn es wirtschaftlich gesehen heutzutage noch ein Minusgeschäft ist. Doch darin steckt auch eine Chance, denn die Leute fangen wieder an, sich ihren eigenen Geschmack zu bilden und laufen immer weniger den Trends hinterher. Für uns ist es wichtig die Wurzeln aufrecht zu erhalten und sie mit neuem Sound zu schmücken…   Das komplette Interview findet Ihr auf www.freshguide.berlin   // soundcloud.com/hike-recordings //facebook.com/Hike.Recordings Demos: info@hike-recordings.de

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

47


// MUSIK

Torsten Kanzler //

Inner de Yard //

Underdog EP / TKR

The Soul of Jamaica / Chapter Two Records

CHRIS WAYFARER //

QUNSTWERK //

Was Anfang des Jahres mit der One-Track-Single "Strange in Stereo" von Daniel Stefanik bombastisch auf Katalognummer 1 begann, ging Anfang Februar mit zwei Tracks von Chris Wayfarer in die zweite Runde, unter dem passenden Motto: On The Move! Eine dicke Bassline und oldschoolige Beats dominieren die titelgebende A-Seite, während auf der B-Seite bei "Copy & Paste" der fast schon vergessen geglaubte "Shuffle-Mode" reaktiviert wird. Da kommt endlich mal wieder "Freude am Tanzen" auf! Katalognummer 3 namens “Bells On Fire” kommt am 3.3. von Pappenheimer - ein Hammer von einem Track! fhp (MP3- Single) VÖ: 03.02.

Ihre erste EP hörte auf den klangvollen Namen „QistQult”, nun kommen Qunstwerk mit ihrem ersten Album namens „VolQsLieder“ um die Ecke. Los geht es dabei mit “Los”, klar. Krawallig und erdig, zum Pogen und Hotten. Der anschließende “Roadtrip” zeigt dann die Richtung auf, in der es weiter geht, und irgendwie kommen mir da die Red Hot Chili Peppers in den Sinn, vom Sound her, von der Attitüde und so. Rockig und funky, super Mix. Das “Land in sich” bremst dann das Tempo wieder etwas, für Abwechslung ist also auch gesorgt. Gut! Mit einem Ausflug nach Paris lockt “Lize”, und auch der Rest der Reise geht ab! fhp (CD- Album) VÖ: 03.03.

Torsten Kanzler meldet sich auf seinem Imprint TKR zurück und bringt soundstarke Unterstützung mit. Sowohl Drumcomplex als auch Simina Grigoriu sind auf dem Relaease mit von der Partie. Das Original des Kanzlers schreitet wunderbar straight und breitschultrig nach vorn und lässt in den richtigen Momenten Raum für Entfaltung. Torsten Kanzler hat seine Idee von Techno gefunden und eröffnent 2017 mit einem mehr als nur internationalen und druckvollen Sound. Simina Grigoriu schafft es mit ihrem Remix noch intensiver in den Drumbereich zu gehen und dennoch Leichtigkeit zu bewahren. Drumcomplex aus dem Hause Blakksheep  bringt einen ebenso Cluborientierten wie leicht darken Remix auf die Technowaage und legt noch pfundschwere Grooves und Bassläufe hinzu. Wegweisendes Release des Kanzlers mit spürbarer Liebe zum organisch pulsierenden Techno. OV (digital) VÖ: 03.03.2017

On The Move / Ace Up My Sleeve 002

48

Bei Inner de Yard - The Soul of Jamaica treffen ReggaeIkonen der 70er auf jamaikanische Gesangstalente der jüngeren Generation. In nur vier Tagen haben Ken Boothe, Cedric Myton von The Congos, Lloyd Parks, Kiddus I, Derajah, Var, Steve Newland von Roots Underground , Bob Pee, Kush und Winston McAnuff auf der Terrasse eines Hauses in den Hügeln von Kingston ein Album erschaffen , das sich rein akustisch eingespielt und analog aufgenommen von den zeitgenössischen Produktionen der Insel ganz weit abgrenzt. Ein organisches und leidenschaftliches Album, das uns die Essenz des Reggaes oder auch die Seele Jamaikas, wie der Titel besagt, nahebringt. Genießt es! Diese musikalische Wohltat wird in der Pariser Philharmonie am 22. April zum ersten Mal in Europa live aufgeführt, einige Festivalauftritte folgen im Sommer. (abu) (CD /Digital) VÖ: 10.03.

VolQsLieder / Ebeni Records

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


// LABELNEWS

LOST DIARIES

MIYAGI Come wander with us. We are just around the corner, waiting for you. Enter the „Lost Diaries“. Ende 2015 ging das Hamburger Imprint an den Start und mit Releases von u.a. Douglas Greed, David Hasert, Tim Engelhardt, Gregorythme, Jay Haze oder Leman & Dieckmann hat sich innerhalb eines Jahres ein respektabler Künstlerstamm angesammelt. Initiator Miyagi, der bisher selbst auf Labels, wie Katermukke, Einmusika oder Soso released hat, beschreibt den Sound des Labels wie folgt: „Elektronische Musik mit Hang zur Melancholie. Geschichten der Nacht, die Raum für Interpretationen oder Spekulationen lassen.“ Neben der Musik, sind auf jeden Fall die künstlerisch geschriebenen Pressetexte auffällig. Kurzgeschichten oder eher Andeutungen, die den Leser für Sekunden in eine andere Welt blicken lassen. Auf die Frage, was in der Zukunft musikalisch noch auf Lost Diaries zu erwarten sei, antwortet Miyagi: „Wir dürfen Remixe der amerikanischen Band „Daddy“ veröffentlichen. Einer meiner Lieblingsschauspieler James Franco ist Gründer und Mitglied der Band und umso gespannter bin ich auf das Release. Die Remixe kommen

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

von Midas 104, Kiki, Concret, tfo und mir selbst. Danach kommen noch ein paar schöne Sachen von Douglas Greed & Kuss, Kalipo, Mikah, eine exklusive Compilation und bis Ende des Jahres auch das erste Album auf Lost Diaries raus.“ Seit 2014 tourt Miyagi regelmäßig durch die Clubs von New York, Seoul, Dubai, London, San Francisco, Los Angeles, Paris, Mauritius, Santo Domingo, Berlin und vielen mehr. Außerdem spielte er auf international angesehenen Festivals wie Burning Man, Fusion oder Sonne Mond Sterne. „Im April spiele ich das erste Mal in Kapstadt und auf dem Afrikaburn. Darauf freue ich mich sehr. Im September dann wieder auf dem Burning Man, wo ich das erste Mal einen kompletten Tag auf einem Art Car gestalten darf. Und im März spiele ich noch auf der Bordel Des Arts in der Wilden Renate. Ich habe gehört die Party soll wild sein :)“, antwortet der Hamburger auf die Frage, welche Auftritte in Zukunft noch anstehen. // facebook.com/lostdiariesof // soundcloud.com/lostdiaries // soundcloud.com/miyagi 49


// MUSIK

Adam Beyer vs Pig&Dan //

Ante Perry //

dirty doering //

Mobilee Back //

'Capsule' / Drumcode VÖ: 20.03.

Emma Wong ep / Mukke VÖ: 03.03.

Ron Flatter //

Bohannon feat Jin adu / PourLaVie VÖ: 09.03.

Attacke EP / Kallias VÖ 24.02.

Back To Back Pt. 2 / Kevin Over / Mobilee VÖ: 03.03.

Tale of us //

'Endless' Deutsche / Grammophon VÖ: 07.03.

Booka Shade // Galvany Street / Blaufield Music VÖ: 07.04.

Moonwalk //

Abstract / Stil vor Talent VÖ: 24.02.

TIMBOLETTI //

Rooftop Hoste l / 3000Grad VÖ: 24.02.

Reviews zu diesen und weiteren neuen Musik-Veröffentlichungen findet Ihr auf www.freshguide.berlin

50

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Mittwoch 01.03.

Huxleys Neue Welt

WeiSSer Hase

IPSE

Badehaus Szimpla

WALKING ON CARS, Tom Walker | 20:00

ELEKTRODONNERstag | 22:00 Onze, Alex Rath, Funky Fred

Berlin Kultur Lab | 19:00

Kantine am Berghain

Disconnekt | 23:59 Radial, Positive Centre, Mogano, Artik, Cristian Marras, Michael Klein, MarkyZ, ANRI, Hannah Addams

Hamilton Leithauser | 20:00

Freitag 03.03.

Lido

Admiralspalast

Kantine am Berghain

Science Slam | 20:30

SERAFYN | 20:00

Alpines + Tusks | 21:00

Madame Claude

Arena Club

Kesselhaus

JEUDI FOSTER | 19:00 OHIO KID, RAN LEVARIs BREAKBEAT-MEDITATIONS

Ismus Label Launch | 23:59 Clouds, Myler, Akins, DYL, Frank Heise & Philipp Drube

EELST | 20:00

Matrix

Badehaus Szimpla

Bi Nuu

UNITED CAMPUS | 22:00 MeO

B-Tight | 20:00

MAZE

Gretchen Andy Shauf | 21:00

Cold Year + Pete at the Starclub | 20:00 Cold Years, Pete at the starclub | 21:00

Newcomernights #3 | 19:30 Tom Lüneburger, The Hollow Body, ZIS. Kill Em All Club | 23:00

KitKatClub

Musik & Frieden

Intimacy - Tango | 19:00

Tiefenrausch Tour 2017 | 19:30 Nachtgeschrei, Sören Vogelsang

Shellingz | 23:00

LOYLE CARNER | 20:00

Grüner Salon

Lido

Bassy Club SUN & THE WOLF | 22:00 SUN AND THE WOLF, JAWBONES, APORIA

Beate Uwe

Wild Wednesday | 23:00 Erman Erim, Jazzmen, Mr. Paranoia, LOsTIdenT, 2faces

Prince Charles

PANGAEA - One Continent Club Night | 23:00 Chiati, Ezeo, Ezequiel, Friðgeir

Hip Hop Don't Stop | 23:00

Berghain/Panorama Bar

Renate

TBA | 23:59

Matrix

HUMMMPDAY | 23:55 SIOPIS, MIRO PAJIC, EDGAR PENG, FABIAN DREWS, BEE LINCOLN, SID SIDDSEN, COCO

Bi Nuu

The Trouble Notes | 21:00

M-Bia

LADIES FIRST | 22:00

Stereo 33 Bergfest | 19:00 Toby aka Ondafly

Pupkulies & Rebecca | 20:30 Pupkulies & Rebecca, So What?

KitKatClub GEGEN SHAME | 23:00 Freddy K, Claire Morgan, Exildiscount, Karina, Adam X, Marc Ash, A/Ona, Laura de Vasconcelos, Dasco, Warbear, Bearkeeper, Hypnoskull *Live

Lido Django 3000 | 20:00 The Early Days - Brit Pop & Beyond | 23:00 King Kong Kicks, British. Music.Club, Spencer

M-Bia Friedlich Feiern | 23:59 Freddy Hetzinger, Daniel Diaz, Toni Montana, Bart, DJ Maniac (Toxicator, Pandemonium) Lady Lavina, Task, Cut-X, Londa Friedlich Feiern | 23:59 Freddy Hetzinger, Daniel Diaz, Toni Montana, Maniac, Lady Lavina, Task, Bart, Fr. Franz, C_Ton, Cut-X, Londa, Beatrepeat, Bassnörd

Ritter Butzke

Burg Schnabel

Suicide Circus

RITTERSTRASSE | 23:59

WELL DONE! | 23:00 NIKLAS IBACH, YOUNOTUS, DAVID K.

ROSI'S

Tresor

Sage Club

Monophobie III | 23:55 Lars Moston, Not Usual, Sebastian Klenk, Sabrina Mue, Jurie Member, You and Alex, Oliver Olschgo

Tresor New Faces | 23:59 Dejan Tevdo, Tanchevski, Stojche, Miss Italia

Rock at Sage feat. DANKO JONES Release & EMMURE Pre-Listening Party | 20:00 LarsActionHero & Steffen, Sylvia & Kalli, AMOKKOMA, Soeren, VISDOM *Live, TIDALWAVE *Live

Cassiopeia

Gretchen

Matrix

SCHWUZ

Loft presents | 20:00 DAVE HAUSE *LIVE, Bury Me In Philly Tour, Dead Heavens

GENERATION WILD | 22:00 CRAZY CUTZ, ZISSA

Heimathafen

Gipfel der Gönnung | 23:00 Elliver, Andrew K & Ranyue Z, Nayan Soukie, Ostbam, Lenki Balboa, miss the.point, Pascal & Max, smi, Dale, LOW BAT & TAKA, Testrock

Watergate Meet: YOU & O*RS | 23:55 Grizzly, Yannick Labbe, Braunbeck, Filburt, Lootbeg

Donnerstag 02.03. Badehaus Szimpla Fews | 19:00 Sauna-Karaoke | 22:00

Berghain/Panorama Bar TROPIC OF CANCER | 21:00 Sixth June Chloe Lula, Philipp Strobel, Ian P. Christ

Indietanzbar | 23:00 CHRISTIAN

Elektronischer Donnerstag: Occultists | 23:00 Yannick Robyns, Toxido Mask, James Demon, Rubén

Banks, Azekel | 21:00

SO36

House of Weekend

Slaughter and the Dogs | 20:00

HIP HOP DON’T STOP 10TH ANNIVERSARY | 23:00 Friction, Thomilla, Schowi, San Gabriel, Giam

Stereo 33

Bi Nuu

Meet Sunny | 19:00 Sense of Sun

State Champs | 20:00

Suicide Circus

Gretchen

RITUALS hosted by Balas | 23:59 CRESSEDA, HGR aka Hintergrundrauschen, BALAS

PRODUCT TOUR | 21:00 18+, PICTUREPLANE, OKLOU, Y1640

The Hip Hop Late Night Show | 23:00 The Swag Band performing A Tribe Called Quest *LIVE, Beathoavenz, Resoul

Void Step higher | 23:00 Upzet & Friends

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Humboldthain Club

Madame Claude FREAKY FRIDAY | 19:00 Sterk Water, Jacco Weener

Maschinenhaus WEITERSAGEN | 19:00 Westernhagen-Tribute-Band plus Filmklassiker

Mensch Meier

Musik & Frieden

Huxleys Neue Welt

Walking Dead On Broadway, Fall of Gaia | 20:00 UNBEUGSAM Tour 2017 | 20:00 Nachtmahr, V2A

ANTILOPEN GANG | 19:00

Prince Charles

Cause of Effect | 23:59 Sawlin, Manuel Münster, Tham, STS200

Future Disco | 23:00 Crazy P, The Revenge & Future Disco

51


// Dates Renate RENATES HEIMKINDER VOLL SCHÖN | 23:55 IXEL, SEBASTIAN KREMER, SWAM:THING, LEON LICHT, JACK JENSON, OLEK, LINA, TOBI DEI, NIKLAUS KATZORKE, RIMINI SUNSET, ADI SHABAT

Ritter Butzke SPREE VOM WEIZEN | POETRY SLAM SHOW | 20:00 Wolf Hogekamp, Ken Yamamoto, Felix Lobrecht, Frank Klötgen, Bas Böttcher, DJ: Ernesto Linares A TOAST TO PRISMODE | 23:59 Prismode, Martin Landsky, PAJI *Live, BAAL *Live, P.A.C.O. Robin Drimalski, SOLVANE, Christopher Breuer, Hitgiganten, Markus Klee, Dennis Kuhl, Disko Frieda, Martaeng, HDGDLs

ROSI'S Rosi'Slam | 20:00 Lalelu Fantasia im Niemandsland | 23:00 STEPHAN BOBINGER *Live, ZOOASH, ERKAN BARAN *Live, KNIPP *Live, DER MANN IM MONDKOSTÜM, LENN, VINCENT MUNZ

SCHWUZ London Calling invites Savage | 23:00 Juan Ramos, Joshua James, Jonjo Jury, Caramel Mafia, RUI HO, Jacki, Negroma, Julius Petit & Matthias Panitz

Niccolo Sanchez, Rixon, Plattenpanzer, aTech, Sonadores, Herr Zinnober

Watergate BPitch Boogy | 23:55

WeiSSer Hase Little Kris B-Day Bash | 23:00 Little Kris B-Day Bash | 23:00 Noiseland, Mondero, Little Kris, Extoside, Daniel Sun, Sake, Olle Wolle

Samstag 04.03. Arena Club LDH: Satyr #2 | 23:59 Toby Dreher, Kennst du eh nich, Knaller b2b Laurent

Astra Kulturhaus Berlin Kings Of RnB Vol. 5 | 20:00 Joe, Ashanti The Risky Sets | 23:30 Westbam, Umami, Alfred Heinrichs

Badehaus Szimpla Sallie Ford | 19:00 The Afro House Xperience | 23:00 Minco Mista Wallizzz, Cambel Nomi *Live, Timothy Bongo Bongo

Bassy Club Dusty Ballroom | 22:00

Beate Uwe

Che Sudaka | 19:00 Rakete Kreuzberg | 23:59

HAUT #5 | 23:00 Like a Wild Beast's Fur, Liam Mockridge, Gramrcy, FELIX WEWERKA, Milena Zara, Ben Olayinka

Stereo 33

Berghain/Panorama Bar

Nadelverpflichtet | 20:00 Jonas Wagner

KLUBNACHT | 23:59 Berghain: Deadbeat *LIVE, Ben Klock, Boris, Pete, Daniel Miller, Etapp Kyle, Hector Oaks, Measure Divide, Moritz von Oswald, Panorama Bar: Fabrice Lig, ItaloJohnson, Muallem, Paul Woolford, Red D, San Soda, Toshiya Kawasaki, nd_baumecker

SO36

Suicide Circus X:PLORATION | 23:59 Boris Divider, Vcs2600 *Live, Naks, Axiom, Sunset Motherfucker, Qu Er

Tresor Tresor meets Falling Ethics | 23:59 Bruno Pronsato *Live, Troy Pierce, Janina, Dasha Redkina, Falling Ethics, P.E.A.R.L. *Live, Dimi Angelis, Tensal, The Transhumans

Cassiopeia Pump Up The Volume | 23:00 Rhino *LIVE, Fade, Funkydelic, Das She Cray

Void

Gretchen

Kom.Bass - Cultural Disorder | 23:00 Urig & Dice, Kaspar Krug, Sin:port, Sir Simon, DieJäyz, Bensøn, Kruschewski,

GIRLS TOWN | 22:00 fire and ice, Julie Parker, Lennox, Ployceebell

52

Grüner Salon

Lido

Boris Steinberg – Chansons – "Wilde Pferde in meinem Körper" | 20:00

Guana Batz + Pitmen | 20:00 Soul Explosion | 23:00

House of Weekend

Goa Nature -indescrible nice experience- | 23:00 Symphonix, Cubixx, Jensson, Onero *Live, Moonray, Chroma, RS63, Ela H., Tech Noir

Latin Fiesta Sky Edition. 2 Floors | 23:00 Reborn, Puma

IPSE Lorem Ipse | 23:59 Phil Weeks, Ray Okpara, Yannick Robyns, Okain, Kevin STN, Andi Gee, Marc

M-Bia

Madame Claude HABEMUS SAMSTAG | 19:00 HOUSE OF LIGHT, RELATIIV

Kantine am Berghain

Matrix

Sons of Settlers | 20:00

BERLINSANE | 22:00 SIZE, SAQO, EM-TEE

Kesselhaus MOVE IT! DIE 90ER PARTY | 22:00 Michel, Guess & Friends

MAZE

KitKatClub

Mensch Meier

23 Jahre KitKatClub ! | 23:00 Maringo, Eduardo de la Torre, DramaNui, Puk, Ziggy Stardust, Annie O.

Die Räuberhöhle | 20:00 MXM, Pavel *LIVE, Deep Schlief & Donna Sturm, JACKMOE Zusammen Auf! | 23:00 Mark DJ Team, Bongo & Pusk, Chrystal Chris, Esther Duijn, Hermann Stoehr, Moog Conspiracy, Nɨxe, schNee, Sebastian Arnold *LIVE, Starlight Excess

Kosmonaut Berlin Residents w. the Cheapers, Gunnar Stiller, Leon Licht uvm. | 23:59 The Cheapers - Upon You Gunnar Stiller - Upon You Leon Licht - Sisyphos b2b Lenia - Gassen aus Zucker Nikklaas - The Unknown b2b Daniel Archut - Telekollegen ▬CASIO - TBA Club ▬MADE IN 87 - The Unknown + Hip Hop & Pop mit Farina Fertig

Holy Tour IIBlackout Problems, Kid Dad | 20:00

Prince Charles Salt n’ Pepper – African BBQ & African Beats | 15:00

Quasimodo Berlin Soul'n Beat Allniter | 20:00 AllniterThe What…For!, The BeatORGANization, Chill Factor

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Renate NORTHERN DISCO LIGHTS | 23:55 PRINS THOMAS, FETT BURGER, MOSCOMAN, RUNE LINDBæK, ØYVIND MORKEN, ESPEN HAA, JARLE BRÅTHEN, PEAK, MICHAL ZIETARA, JONNY FX, SADO OPERA'S LOVE RADIO

Ritter Butzke CASINO INFERNALE - FORMATIK REC. NIGHT | 23:59 Format:B, Andhim, Oliver Schories, Tom Clark, Sascha Cawa, Jannicke Reberg, Oliver Neufang, Convex Shape, San Marco, Pasci,

ROSI'S 3 Jahre (F)eier (B)ekenntnis (B)erlin MEGA Geburtstagssause!" | 23:00 JOYA, FREDZEN, BLÜMCHENTAPETE, MARC EISENBERG, BLÜMCHENMANN, JAMARI, ANSELMUS, AEMA, H.POINT, PUREHARRY, WILLI WONKER, INSPEKTOR KLEEFISCH, HOWGON, MAKIT & AAMCEE, DINALIKS

SCHWUZ bump! | 23:00 mikki_p, Kufta, ChrizzT, U-Seven, Modeopfer, Trudi Padma Knusprig, Franky & Crissy, Miss Debra

dalena, Boris Werner, Yawk, Sebastian Wilck

Madame Claude

Bi Nuu

OPEN MIC L. J. FOX | 19:00

Cloud Nothings | 20:00

WeiSSer Hase

Maschinenhaus

Columbia Theather

Midnight | 23:00 Rayn Dupree, Andree Wischnewski, Grace Thompson, Funky Fred, Auxilius, Dublinksy, Enzo Bianco Midnight | 23:00 Rayn Dupree, Andree Wischnewski, Grace Thompson, Auxilius, Dublinksy, Enzo Bianco

LOWER THAN ATLANTIS & YOUNG GUNS | 20:00 RELOAD | 22:00 MeO

Devin Townsend Project | 20:00 Devin Townsend Project, BETWEEN THE BURIED AND ME, LEPROUS

SO36

Heimathafen

Café Fatal | 19:00

Tom Chaplin (The Voice Of Keane) | 21:00

Yaam PowPow Pon di Road | 23:00 PowPow Movment, Dynablaster, Bass Station

Sonntag 05.03.

Matrix

Suicide Circus ELECTRIC SOUNDGARDEN pres. SOLVED Music | 23:00 BARBER, DENNIS BEUTLER, TONI STRAUSS

montag 06.03. Astra Kulturhaus Berlin

Matrix

Macy Gray | 20:00

TuneUp Session | 21:00

Badehaus Szimpla

Bassy Club

iLUV2 BANG! | 22:00 ZISSA

Dikanda | 19:30

Beate Uwe

Monday Jelly Roll Session | 22:00

SOMETHING SLOW | 16:00

Cassiopeia

Bi Nuu Pyogenesis + Anchors & Hearts | 20:00

No Turning Back | 20:00 No Turning Back, Cruel Hand, Brutality Will Prevail

Cassiopeia

Frannz Maggie Rogers, Mosa Wild | 20:00

Kantine am Berghain Dan Owen | 20:00

Stereo 33

Stereo 33 Refloat Lounge | 19:00 Duff & Stone

Suicide Circus encore.une.fois *TECHNO EDITION* | 23:59 AGARIC aka PATRIK SKOOG, BNJMN, ARENT VOLTEN *Live, MICHAEL PLACKE

mittwoch 08.03. Astra Kulturhaus Berlin Austra | 20:00

Badehaus Szimpla

Madame Claude

Difference in Music | 20:00 Submode & Friends

Suicide Circus SPAGAT LABEL NIGHT | 23:59 Namito, Haito, Rummy, Jacob Richter

Sunday Selection | 23:30 Mystic Roots

Tresor

„LIVIN` & LOVIN` THE BLUES“ EUROPE 2017 | 20:00 John Mayall

Watergate Nacht | 23:55 Tiefschwarz, Sebo K, Mag-

Madame Claude CAMPFIRE SESSION | 19:00 LINCOLN DAVIS, HANNES BUDER

ELECTRIC MONDAY | 23:00 Eric D. Clark, Tyler Brunton, Frankie Flowerz

Watergate

Kreuzberg Slam | 20:30

Badehaus Szimpla

KitKatClub

Drumatic VIII | 23:00 Detest, Fexomat, Insect, Upzet, Weaponized, RiseAb, Gilgamesh, Zenon, Jaqp, Vaar, Pan Faf

Lido

Astra Kulturhaus Berlin

Klub Balkanska | 23:00 Klub Balkanska DJ-Team

Void

The Power Hour | 20:00 OPEN DECKS & Tischtennis | 20:00

Tove Lo | 20:00

SO36

Tresor meets Workshop | 23:59 Kassem Mosse *Live, Lowtec, Even Tuell, Richard Zepezauer, Dino Sabatini *Live, Giorgio Gigli, Blazej Malinowski, Marcus

Humboldthain Club

Columbia Theather

EXPERIMONTAG | 19:00 TRANSPORT ORCHESTRA, Shield Patterns

Matrix SCANDAL! | 22:00 OMSO

Stereo 33 Minimaler Beigeschmack | 19:00 Christian Klang, Dazh

Shellingz | 23:00

THE ORB | 20:30

Grüner Salon

Tresor

Saudia Young | 20:00

Masters of Improvisation | 20:00 Hossein Alizadeh & Majid Khaladj

House of Waxx | 23:59 Ivan Tetelepta aka Black D, SIL, Yakovev B2B YU

Cassiopeia

dienstag 07.03.

Huxleys Neue Welt

Gretchen

Kantine am Berghain The Suffers | 20:00

KitKatClub Mona, Lisa & PoodleClub! | 08:00 Jordan, Myti, Scary, Oliver M, Werner Brothers, Davor, Dr. Changra, Jeff

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Bassy Club Jenseits von Nelken und Pralinen | 18:00 Bellatrix, Pilz Blue October | 20:30

Astra Kulturhaus Berlin

Kantine am Berghain

Tycho | 21:00

M-Bia

Badehaus Szimpla

Wild Wednesday | 23:00 Marco Rippler, G.Leveret, Lozzen, Chemo, Ubiwahn

The Swag Jam | 22:00

The Garden | 20:00

53


// Dates Matrix

Sage Club

Bi Nuu

Mensch Meier

LADIES FIRST | 22:00

Emergenza Vorrunde Berlin Nr.1 | 18:30

Strom & Wasser | 20:00

Rock at Sage | 20:00 DJs Are Rockstars, MG/ Khroma, Steffen, Bruno, Vossi, DEVILSKIN *Live, MATTHEW GRAYE *live

Kurz vor WeiSSensee | 23:59 Magna Pia, Natascha Kann, s.ra, THNTS, Reka Zalan, Heavy Mental

Stereo 33

SCHWUZ

Flicker Rhythm Stammtisch | 19:00

Elektronischer Donnerstag: UNDERTHESEA | 23:00 Grego After All, Patrick Copeland, Eltron John PopBox, Olympia Bukkakis

Musik & Frieden Jonwayne, Kutmah | 20:00

SO36

Suicide Circus WELL DONE! | 23:00 SHIR KHAN, JOYCE MUNIZ, K.E.E.N.E

Tresor Tresor New Faces | 23:59 Ringo *Live, Jon Snow b2b Juerga, Esther Duijn, Helga P.

Watergate Meet: Daniel Bortz & Sascha Sibler | 23:55 Daniel Bortz b2b Sascha Sibler

donnersrtag 09.03. Badehaus Szimpla Vinyl Fieber | 22:00

Gretchen THE BUG presents: PRESSURE | 23:00 Techno Animal, JK Flesh, The Bug, ft. Miss Red

Huxleys Neue Welt AMONG THE KINGS | 19:30 Anthrax, THE RAVEN AGE

Lido Idan Raichel - Piano Songs | 20:30

Madame Claude JEUDI FOSTER | 19:00 LAURA WEIXELBAUM, TORTUSA

Matrix UNITED CAMPUS | 22:00

Max-Schmeling-Halle Lindsey Stirling, The Retrosettes | 20:00

MAZE Resonate Tour 2017 | 20:00 NOSOYO

Renate KARMA | 23:55 PURPLE DISCO MACHINE, SUPERLOVER, DAVID KENO, JOSHUA JESSE FEAT MARV, AUTOBVHN, CURTIS NEWTON

Ritter Butzke RITTERSTRASSE | 23:59

ROSI'S Indietanzbar | 23:00 KING KONG KICKS Dj-Team

54

Cassiopeia Friedrichshain Calling | 23:00 Karacho Rabaukin, Rock A Benni

Columbia Theather Diary of Dreams, Slave Republic | 20:00

Prince Charles Axe On Wax | 23:59 Boo Williams & Ron Wilson

Renate

Stereo 33

JOHNOSSI | 20:00

25livingroom | 19:00 hi#claas

Frannz

Suicide Circus

Gretchen

NEBEL | 23:55 RANDALL M, BELLA SARRIS, DAVID GTRONIC, CAPABLANCA, BENJAMIN FRÖHLICH, LEAH FLOYEURS, SABINE HOFFMANN, TIGERHEAD

RITUALS hosted by Escapism | 23:59 LEIRAS, MANUEL MÜNSTER, TAREK SOLTANI

TBA | 23:30

Ritter Butzke

Grüner Salon

Void

House of Weekend

Step higher | 23:00 Upzet & Friends

Ocean Beats | 23:00 Simon Salis, Cris Ruiz, Swaytone

STEYOYOKE 5TH ANNIVERSARY | 23:59 Soul Button, BLANCAh, Nick Devon, Dahu, MPathy, Mallone, Rauschhaus

WeiSSer Hase

Columbiahalle Michael Schulte | 20:00

Lingua Franca Ensemble | 20:00

ROSI'S

Electric Purr. meets GunPwdr | 23:59 Martin Kleinert, Kapetanovic, Manu Shz, Bombata & the Fox, Robert Sztuka, Jewmanji

...irgendwas mit Freunden... Eine Geburtstagssause | 23:00 KNARZEXPRESS aka MOTECH, DEE LIVER, RIDDLER 030, ALEC JUDGE, LUCA, REMEIR, JØRNEMANN, DADDY COOL, HELENE BOUNCE

4 Jahre Modul | MOD X 001 Release Party | 23:59 Escape to Mars b2b Parallx, Christian Gerlach, Barrel & Repressed Mind

Huxleys Neue Welt

SCHWUZ

Blank Expression Tour | 20:00 Phillip Boa and the Voodooclub, Evi Vine

Astra Kulturhaus Berlin

IPSE

Tasty | 23:00 Kenny Dee, lisalotta.p, Le1f, GRRRLZ, Bella Cuts, Stitch & Tchuani, Bella, Tropikal Camel, Miss Anadol Stand

ELEKTRODONNERstag | 22:00 Reiseleiter, Laut&Lästig, Re Aton Ra, Marco Pace

freitag 10.03. Arena Club

Grossstadtgeflüster | 20:00

Badehaus Szimpla

Humboldthain Club

YES! | 23:59 Rey & Kjavik, Juli N. More, Mike Book, Gitte Verführt, more tba

SO36 Ich Bin Eine Berlinerin | 20:00 Live: Slow Boat to China feat. Reinhard Kleist, Popsimonova, Prada Meinhoff, Mary Ocher & Your Government; Djs: Randy Twigg, Karina Qanir

Miramode Orchestra | 19:00 Mara von Ferne & Inéz Schaefer, Ann & Bones Friday Club | 23:00

Kantine am Berghain

Bassy Club

REVOLVER | 23:00 Superstrobe, Plus, Gloria Viagra, Oliber M., Sultonic, Alexio, Marcel db, Fixie Fate

Stereo 33

M-Bia AMP. Technonight | 23:00 Marco Remus, Superstrobe, Basstronauten

BOLD | 23:59 ENDLEC *Live, SDX, MAGDA EL BAYOUMI, TYREE COOPER, MIKE VAMP

Beate Uwe

Madame Claude

Tresor

F-K-K | 23:00 Johannes Fröhlich, Marcel Marceao, Ivo Podgorny, Dimb

FREAKY FRIDAY | 19:00 MUSTARD, The Black Lennons

Tresor 26 Years. Part I. | 23:59 DeepChord *Live, Mike Huckaby, Binh, J.C., Juan Atkins, Marcelus, Claudia Anderson, Pacou

We Got Soul! | 22:00 Christian Göbel, Daniel Graz, Don Caribou, Elmo, Hendrik Irmscher, Juan Chacón, Kevin Flip-Clip, Marc forrest, Renato Silva, Roberto Ramos

Berghain/Panorama Bar FINEST FRIDAY | 23:59 Duplex *LIVE, Gerd, Project Pablo, Serge

Jagwar Ma | 21:00

Kesselhaus STEFAN JÜRGENS | 20:00

KitKatClub

Maschinenhaus URBAN BASS DANCEHALL REGGAE NIGHT | 23:00

Matrix

Drunter & Drüber | 20:00 Kabovsky & Friends

Suicide Circus

GENERATION WILD | 22:00 SIZE, EM-TEE

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


• Hostel-Tour • • Ex tra -Touren Fri edrichhain / Kre uzberg • • Club-Tour •

www.flyerei-berlin.de • Plakatierungen: Indoor, Outdoor & Rahmen • info@flyerei-berlin.de


// Dates Void Dub Isotope | 23:00 Felix K, Presha, Skratch, Saiman, El Ninho, Covalence, Samadee, Isotope

Watergate Homopatik | 23:55

WeiSSer Hase Re Turn RAW pre. Küstenklänge | 23:00 Nick Hansen, Alex Rath, Maurice Cartier, Funky Fred, Tommy Hausmann

Samstag 11.03. Arena Club FLASH pres. Florian Meindl Album release night | 23:59 Florian Meindl, TreVision LIVE, Jamie Anderson, STRISC. & Alva

Arena Halle 90er Rave | 20:00 Marusha, Kai Tracid, Dj Red 5, Da Hool, Jam, Dune, Future Breeze, Brooklyn Bounce, DJ Quicksilver

Astra Kulturhaus Berlin StarFM Club - Maximum Rock Party | 23:00

Badehaus Szimpla Angelika Express | 19:00 French Connection | 22:00 La Smala *Live

Bassy Club The Hoochie Koo | 22:00 Mark Sultan *Live, Don Rogall, HiHi GoGo, Dynamite Betty, Lou On The Rocks, The Love Gloves *Live, Lula Rose

Efdemin, Karl Meier, Rolando, Rumenige & Loktibrada, Somewhen, Terry Donovan, Panorama Bar: Andre Bratten *LIVE, Chida, Mano le Tough, Margaret Dygas, Massimiliano Pagliara, Powder, Roi Perez, Soundstr

Bi Nuu Emergenza Vorrunde Berlin Nr.1 | 18:30

Burg Schnabel B.B.B. Berlin Beat Boys | 23:59 Channel X, Djoker Daan, Jama, Lee Jokes, Robert Deckstar, Nadine, Curtis Newton

Cassiopeia Nothington | 20:00 Nothington, Joe McMahon Skatejalle Berlin presents | 23:00 Skateboarding Karaoke, Danny D, Skatehallen Crew DJs

Columbia Theather Tour 2016 | 20:00 STAUBKIND

Gretchen RECYCLE x ESP AGENCY | 23:30 Spectrasoul, Ulterior Motive, Nymfo, N'Dee, Mr. Jay, Andre Langenfeld & friends

House of Weekend Berlinizer pres. Phoniques Album Release Party | 23:00 Phonique, Stee Downes, Antonia Vai, Iso*, Alex Gallus

Humboldthain Club HEAT & Night Zzessions | 23:59 m50 aka Area, Marius Reisser, Multipara, RDMA, Senate, Zzet, Tonwellenkraft, Alex Harmony

KitKatClub

ROSI'S

CarneBall Bizarre – KitKatClubnacht | 23:00 Jordan, GammaRay, Flash, Myti, Locomotive

Karrera-Klub vs. High On Hype | 23:00 SPENCER & CHRISTIAN, HIGH ON HYPE

Lido

SCHWUZ

Balkanbeats | 22:00 Dunkelbunt *Live, Balkanbeats Soundsystem, Uros

Popkicker | 23:00 Jurassica Parka, Gitti Reinhardt, U-Seven, Divinity, Ika Duchna, Exildiscount, Doris Disse, Einhitwunder

M-Bia March Madness | 23:00 Arkomo *Live, 2nd Side *Live, Pureharry *Live, Psykaholiks, Arakadius & Li'L Momo, Madison, Kruja, Mirus, Rudegirl, Merry, Ant, Medhorinum

SO36 Graffiti Beats | 23:00 Leomeo, AleXio, Maringo

Stereo 33 Taste the Groove | 20:00 Zodiak Nice & Friends

Madame Claude

Suicide Circus

HABEMUS SAMSTAG | 19:00 ANEZ, MAHA MAHA

BABY WANTS TO RIDE | 23:59 TOM CLARK, JAUCHE, SANCHEZ & SZTUKA, TRAFFIC REPORT, KONTNY & STACHE, LAURITZ F

Matrix BERLINSANE | 22:00 RocFam Deejays DK, TC-ROC, BECK´STAGE, ZISSA

Mensch Meier Choose: Feminism | 23:00 Amer, Andreas Berge, Arletka, Bargibanti, Jan Ickx, Miss The Point, Naty Seres, Atmophile Electronics, Nilsson, Oona, petite schuh, S A NN I, Sinyo Gryyyn, Wardita

Musik & Frieden Better Weather EU Tour | 19:30 WITH CONFIDENCE, Safe To Say & Milestones

Privatclub Das neue Festament Tour 2017 - Auf dem Kreuzzug ins Bier | 20:00 Turbobier

Quasimodo Alejandro Escovedo | 22:00 Don Antonio & Band

Renate

Tresor Tresor 26 Years. Part II | 23:59 Jus-Ed, K-Hand, Carlos Valdes, Magda El Bayoumi, Bone, Skurge, Marcel Heese, Mischa

Void Terror Dance | 23:00 Drill, No Disco

Watergate Nachtklub meets Just This | 23:55 Hunter/Game, Woo York *LIVE, Locked Groove, Camea, Robin Drimalski, Carlota Marques

WeiSSer Hase Goosebumpsfactory | 23:00 Eric D. Clark, Oliver Raumklang, Sven U.K, Daniel Fraytag

Sonntag 12.03. Bassy Club

Blank Expression Tour | 20:00 Phillip Boa and the Voodooclub, Evi Vine

TOKYO REDLIGHT | 23:55 MAXIME DANGLES, SNUFFO, DUBPHONE, NIRO, NECO, AV.RAGE, HANNA ADDAMS & STALLO, RED PIG FLOWER, DR BEAT, JONNY FX

Beate Uwe

IPSE

Ritter Butzke

Cassiopeia

ELECTRONIC NIGHTS | 23:00 Maes, Arutani, Ubiq, So´ham, Lonely Ulf, Harri & Marius Ticha

Mint | 23:59 Daniela La Luz, Alinka, Ena Lind, Handmade, Dasco

Sunday Selection | 23:30 Mystic Roots

Berghain/Panorama Bar

Lalonova Releasenight | 21:00 Acrepearls, Footprint Project, Bad Stream

KARNEVAL DE PURIM | 23:59 Kiki, Jake The Rapper, Mario Aureo, Marion Cobretti, Lt.Dan, Eisenberg, LaTriq, Modest Crow, The Misgav Bros

Huxleys Neue Welt

KLUBNACHT | 23:59 Berghain: Neil Landstrumm *LIVE, O/V/R *LIVE, Blawan,

56

Kantine am Berghain

DePedro | 21:00

Beate Uwe SOMETHING SLOW | 16:00 Aparde *Live, MPRE, Yobovski & Valent, Zenocao

Columbia Theather Irish Spring | 20:00 EDDIE SHEEHAN & CORMAC DOYLE, DAVID MUNNELLY, CONNLA, ANDREW VICKERS

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Tresor

| 20:00

House of Waxx | 23:59 Daffy, Djoker Daan, Prodomo, Steve Challier

Heimathafen

Watergate

The Seshen + Nïer | 20:00

Bondi *Live, Mike Book, Casimir von Oettingen, Electronic Elephant, Lion, Parallells, vom Feisten, freedomB, Sam

kulturradio KlassikLounge | 20:00 Berlin Counterpoint LIVE

Lido

Ritter Butzke RITTERSTRASSE | 23:59

dienstag 14.03.

Orgy | 20:00 Orgy, Death Valley High, City Of Ashes

M-Bia

JOSHUA RADIN | 20:00

Kantine am Berghain

ROSI'S

Wild Wednesday | 23:00

Indietanzbar | 23:00 WHATEVER! & MADE OF WIN AND GOLD

Astra Kulturhaus Berlin

Matrix

Sage Club

LADIES FIRST | 22:00

Kehlani + Noodles | 20:00

Stereo 33

KitKatClub

Badehaus Szimpla

Mona, Lisa & Poodle-Club | 08:00 Waikiki, Kiebel66, Nikos Incravalle, Miss Sunshine, Davor, Nikos Incravalle

The Swag Jam | 21:00

Get Equalized | 19:00 Manjana

Columbia Theather

Suicide Circus

Like An Arrow - Tour 2017 | 21:00 Blackberry Smoke, BITERS

WELL DONE! | 23:00 ANTE PERRY, GUNNAR STILLER, SANCHEZ & SZTUKA

Rock at Sage x Popmonitor feat. Depeche Mode Pre-Sale Special* | 20:00 Guess, Lana & Schmolli, Iggy Nop, *Mr. Devotee, WOLVESPIRIT *Live, LETO *Live

Lido

Humboldthain Club

Watergate

Gregory Alan Isakov + Leif Vollbekk | 20:00

OPEN DECKS & Tischtennis | 20:00

Madame Claude

Kantine am Berghain

OPEN MIC L. J. FOX | 19:00

Methyl Ethel | 20:00

Matrix

Lido

The Gathering pres. Equals | 23:55 Kashawar, S.Moreira *LIVE, Saverio Celestri, Max Alban & Lion Bakman

RELOAD | 22:00 KRS.AGE

Phil Campbell & The Bastard Sons | 20:00

Monarch

Madame Claude

donnerstag 16.03.

TIM KASHER | 19:00

SO36

CAMPFIRE SESSION | 19:00 NICK EVANS, GIL HOCKMAN,

Café Fatal | 19:00

Matrix

Suicide Circus

iLUV2 BANG! | 22:00 Size

Frannz

Renate

Grüner Salon

HIP - HIPINSIDE | 18:00

Caroline Bungeroth & Family | 20:00

Grüner Salon RACHELINA & Ensemble | 18:00

REISEGRUPPE SONNENSCHEIN | 23:00 JULIANE WOLF, ANNETT GAPSTREAM, MAIK PFLEGER, MARKUS WELBY, ANDRE GAWLITZA

montag 13.03. Bassy Club Monday Jelly Roll Session | 21:00

Frannz

Stereo 33 Refloat Lounge | 19:00 Weaponized & Guest

Suicide Circus

Bergfilm | 19:00 Vinyl Fieber | 22:00 RHONDA | 19:00

Humboldthain Club Chaos Caraoke Club Party | 20:00

encore.une.fois pres. *SMASH TV INVITES* | 23:59 SMASH TV, MARTIN LANDSKY, ROBBIE AKBAL

Huxleys Neue Welt

mittwoch 15.03.

Lido

JAMES MASLOW | 19:30

Kantine am Berghain

Badehaus Szimpla

Milliarden, Safi | 21:00

Khadia Bonet | 20:00

KitKatClub

J Alvarez | 20:00

Madame Claude JEUDI FOSTER | 19:00 SACROMONTE, ANA BÉJAR

Madame Claude

MC Rene "Khazraje" Tour | 19:00

Prince Charles Renate

Badehaus Szimpla

Stereo 33

Shellingz | 23:00

Zeigt her Eure Platten! | 19:00

Gretchen ODDISEE & GOOD COMPNY

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Stereo 33 Open Decks | 19:00 Family Unit

Suicide Circus RITUALS hosted by Robot Army | 23:59 BERK OFFSET *Live, KRIEK, BAEKS, HERR SCHNEIDER

Void Step higher | 23:00 Upzet & Friends

WeiSSer Hase ELEKTRODONNERstag | 22:00 Boxbeat, Rafa FX, dinaLiks

Arena Club

UNITED CAMPUS | 22:00

SCANDAL! | 22:00 DEE NOE REE

The Selecter | 19:00 Sookee | 20:00

freitag 17.03.

Matrix

Matrix

SO36

Klez.e + Box & The Twins | 20:30

Electric Monday | 23:00 Niina, Lui Gi, Ricardo Rodriguez EXPERIMONTAG | 19:00 VIRTARANTA-OKUDA-BERGER, ERIC WONG

Elektronischer Donnerstag: Boyola | 23:00 Mauro Feola, Akirahawks, Daniel Wang, Caramel Mafia

Kantine am Berghain

Sookee | 21:00

Astra Kulturhaus Berlin

SCHWUZ

8 Jahre BORDEL DES ARTS & Compilation Release | 23:00 Miyagi, KlangKuenstler, Rey & Kjavik, Shlerner (Schlepp Geist & Daniel Czerner), Lars Moston & Sabrina Mue, Leon Licht, Pauli Pocket, Elliver,

ENTROPIE | 23:59 Subjected, Aiken, Janice *Live, Modularity, Andie Klaer, Julius Henze

Badehaus Szimpla St. Patrick's Day Party | 21:00 Cobblestones *Live, The Rathmines *Live

Bassy Club Spo-Dee-O-Dee & Alistair Christl Trio from Canada | 22:00 Spo-Dee-O-Dee, Alistair Christl Trio from Canada, Lady Nico, Joey B. Carter, Nixe

57


// Dates HKS97, johannes albert, kleiber *LIVE, lemmon, moji, otranto & juliet, paul david heckhausen, vacant lake

Prince Charles Soulection | 23:00 Esta, The Whooligan, Joey Kay

KitKatClub

SAVOIR VIVRE | 23:00 Lilithh, Dennis Rees, Basti Wach, Bob.Bele

Mystic Friday meets Augenschmaus & KoxBox | 23:00 Dr. Changra, Yoshi, Ninja Drops, Die Mantis, Pissenisse

Berghain/Panorama Bar FINEST FRIDAY | 23:59 Call Super, Oliver Hafenbauer, Orson Wells

Lido

Daniel Puente Encina & Band | 21:00

Karrera Klub - Indie Pop Disko | 23:00 Blackberries *live, Karrera Klub

Cassiopeia

M-Bia

Polar | 19:00 Polar, Giants, To The Wind, My Only Sleazy Rider | 23:00 Lou Large, Count Shortleg, Jayroe

Nyctophilia meets ArtisNova II | 23:00 Zottel *Live, Kräuterbeet *Live, Akuschrauber, Sayia, Roudy, Atomic Engine, Mazo Sadu, Itaka aka Noctunal, S. Shepperd

Bi Nuu

Gretchen

Velodrom FRITZ KALKBRENNER | 18:30

Renate

Void

HENRIETTE HOUSE | 23:55 TRP, RON BLANCO F.K.A. EFFY, FEDERICO MOLINARI, FELIPE VALENZUELA, DANI CASARANO, AKIRAHAWKS, FRANZ SCALA, PEAK, CANDY POLLARD, KARL FERDINAND

Infected Drum & Bass | 23:00 Upzet

Ritter Butzke

Beate Uwe

Central Processing Unit, B12 *Live, Mikron, Microlith *Live, Peder Mannerfelt *Live, Simo Cell, Errorbeauty, OHM: Optimo, Awesome Tapes From Africa

BASTARD POETRY SLAM | 20:00 Wolf Hogekamp, DJ: Ernesto Linares AFRICA BURN – WARM-UP | 23:59 Miyagi, Monolink, Stereo Express, Constantijn Lange *Live, Bösken, Just Emma, Dave Echo *Live, San Miguel, El Mundo, F.I.E.L.D.Y, Elias Dore B2B Warte:Mal, Hobta, Fata & Morgana

ROSI'S

Watergate Stil vor Talent | 23:55 Oliver Koletzki, Giorgia Angiuli *LIVE, Channel X, Hidden Empire *LIVE, Township Rebellion, Fideles, Steve Stix

WeiSSer Hase E.V.B. HiberNation | 23:00 Tawagirl, Lex Ram

samstag 18.03. Arena Club OECUS x ESCH | 23:59 Lewis Fautzi, Alderaan, Lawrence Kurt & THNTS

Astra Kulturhaus Berlin

Deep Frequencies | 23:00 TONY CASANOVA, TOM NOWA, DANIEL JAEGER, DIRTY HARRY, FRIGYES, BACKGROUND RADIATION, AUDIO.NOISE, ASŸL, DIE HOUSEGEMEINSCHAFT, TONI STRAUSS

Sampha | 20:00 Astra! Astra! Party! Hits! | 23:00

SCHWUZ

Soul Explosion | 23:00

3 Jahre HOT TOPIC x Reclaim the Beats | 23:00 LCavaliero & Viola, Indigo Rayne, YHAYHA, Sky Deep, 6zm, Hllywd, trust.the.girl, Julie Parker

Beate Uwe

Badehaus Szimpla Scream & Whisper | 20:00 S.J. Sander, Nikaya

Bassy Club AMSELCOM Labelnight | 23:00 Rafaele Castiglione, Sarah Kreis, Doob & Janoma, Dolph *Live

COLOURS OF BASS MEETS ORGANOID | 23:30 Banganagangbangers, Deby Cage, Yunis, Soulmind

Madame Claude FREAKY FRIDAY | 19:00 ANTON BARBEAU, HOUSE OF WOLVES

SO36

Berghain/Panorama Bar

CLUBMÄDCHEN RISE | 20:00 Monique, DerMicha

House of Weekend

MARIE ANTOINETTE

Stereo 33

Ballroom | 23:00 Kaiser Souzai, Vom Feisten, Van Siegertstein, Junolarc

Great DEPECHE MODE "Spirit"_Releaseday_Night & more! | 22:30 MR. DEVOTEE, EXCITER

Rauschzeit Vinyl Nacht | 20:00

KLUBNACHT | 23:59 Berghain: Sigha *LIVE ,Ancient Methods b2b Vatican Shadow, Nobu, DVS1, Marcel Dettmann, Norman Nodge, Takaaki Itoh, Wata Igarashi, Panorama Bar: The Golden Filter *LIVE, Gerd Janson, Hannah Holland, Jackie House, Marquis Hawkes, Nick Höppner, Steffi, Virg

Humboldthain Club UNS supp. by Nichtseattle | 21:00 Chineurs de Berlin | 23:59 Cheng NWSH, Carlita, Pete Szabo, Herr'N Los, OP/H, Alf

Huxleys Neue Welt Revolution Tour 2017 | 20:00 Betontod, Max Raptor

58

Matrix GENERATION WILD | 22:00 CRAZY CUTZ, SAQO, ZISSA,

Mensch Meier Fundrave - Dance for Kobanê | 23:59 ali arbeit, asilem&xam, blindsmyth *LIVE, cosmic society, dora & meyer, eirösteräterü, friedlaender,

Suicide Circus SUICIDE CLUB X JUSTIN BERKOVI | 23:59 JUSTIN BERKOVI *Llive, WYAD, MIKE WALL, SLICKWALK *Live, Jauche

Tempodrom Scott Bradlee's Postmodern Jukebox | 20:00

Tresor New Codes by Berlin Atonal | 23:59

Bi Nuu HeartBeatz Solifest | 18:00 Taiga Trece, Drowning Dog and Malatesta, Osloob, Leila Akinyi & Camufingo,

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Aftershowparty: Ipek, Badre, That Fucking Sara, Tigre TBA | 23:00

Mayer & NGHT DRPS *Live, youANDme, INSTANTBONER *Live, SoKool, Alex Fiction, schleim:port, Bensøn, Anselmus, Kruschewschki, Rixon

Columbiahalle

ROSI'S

Genetikk | 20:00

Bassport | 23:00 DIRTYRAGGASQUAD

Cassiopeia

Gretchen NOSAJ THING | 20:30 Kilnamana *live, Delfonic ONRA *LIVE* | 23:59 Onra *live, Delfonic, Le Bob

House of Weekend URBAN SKYLINE - Hip Hop with a view! | 23:00 Boogie Dan, TRUNKZ, Valentina Belleza

Humboldthain Club Das Reimt! | 23:59 Ill. O, Retrogott, Achim Funk, Marian Thone, Diskohengst

SCHWUZ Kiezdisko | 23:00 Edith Schröder, Biggy van Blond, Anna Klatsche, Çetin Sahin, FevZee, Ela H., Two Who, Herr von Keil, Didi Disco

SO36 Dancing with Tears in your Eyes | 22:00 ED Raider, Naked Zombie, Maria Psycho *Live

IPSE Why Not?! | 23:59

Suicide Circus

Kesselhaus

RTS.FM pres KOMPAKT | 23:59 THOMAS FEHLMANN *Live, JUSTUS KÖHNCKE *Live, SCSI 9, DANIEL DREIER, MARCEL FREIGEIST, JAN PYROMAN, CEM ORLOW, RETRO

KitKatClub CarneBall Bizarre - KitKatClubnacht | 23:00 Clark Kent, Miss Sunshine, Johann de Beers, Marc Lange, Felix FX

Kantine am Berghain

Magdalena 5 Years Anniversary im Exil | 23:00 Pig&Dan, Alfred Heinrichs, DeKai, Drauf und Dran, Daniel Boon, SoKooL, Andree Wischnewski, Zusan, Sebastian Bosch, Julez Cordoba

Klez.e + Bayuk | 20:30

sonntag 19.03.

KitKatClub Electric Monday | 23:00 Hover, Tizian Joel, Frankie Flowerz

Madame Claude EXPERIMONTAG | 19:00 Wild Anima, SAJJRA

Matrix SCANDAL! | 22:00 ZISSA

Beate Uwe

Privatclub

SOMETHING SLOW | 16:00 Rolandson, Landhous & Randdantze, Lasha, Hover

LANY, Jakob Ogawa | 20:00

Bi Nuu

SO36

Nomfusi | 20:00

Cassiopeia

Roller Skate Disko | 19:00 node, Rollers HiFi

Punk Rock Market | 12:00

Stereo 33

Stereo 33 Seasidetrip | 20:00 Rolandson & Friends

ALVARO SOLER | 20:00

Yaam

Quasimodo Charlie Worsham | 22:00

Woziatmo | 19:00 Luna Soare

Tresor House of Waxx | 23:59 Jack Haighton, Ryan Keeling, Timecop

dienstag 21.03. Badehaus Szimpla

Tresor

The Swag Jam | 21:00 Sunday Selection | 23:30 Mystic Roots

Cassiopeia

t.b.a. | 23:00

Tresor meets Deep In The Box | 23:59 Daniel Bell, Julietta, Barbara Preisinger, Mark Verbos *Live, Patrick Russell, Mareena

Madame Claude

Void

HABEMUS SAMSTAG | 19:00 AFTERSALSA, NATION OF LANGUAGE

Abandoned Ground | 23:00 Hidden, Maximono, We Are Nuts, Upzet, Machine Man, Thomas Leitschuh, Analog Agenda, Increaser, Kaltesblau, Thomas Knippel, Eddy Current, U:Turn, Grön Cykel, ImRaum

Lido

FUTURE ISLANDS | 19:00

Spidergawd | 21:00

Humboldthain Club

Madame Claude OPEN MIC L. J. FOX | 19:00

OPEN DECKS & Tischtennis | 20:00

Matrix

Kantine am Berghain

RELOAD | 22:00 MeO

Charlotte OC | 20:00

Musik & Frieden

Watergate

WE ARE THE OCEAN, Rod Lynch | 20:00

Judith Holofernes + Teitur | 20:00

Lido Dynamit! | 18:00 Paranoid | 23:00

M-Bia

Matrix BERLINSANE | 22:00 CLIMEX, BIONIC, EM-TEE

Mensch Meier JA! Mensch Meier Geburtstag | 23:59 JAJA *LIVE, Regenwald HD, NINZE *LIVE, Janein, Casimir von Oettingen, Cherry on Top, Heavy Mental

Renate PRETTY/UGLY | 23:55 TIM SCHUMACHER, VOLKAN SIMONIC, RASPUTIN, AS LONGITUDE, SPACELEX, NIXXON, PABLO MATEO, SAMUEL GIEBEN, GARO, PEPI, TORCIDA

Ritter Butzke MONKEE’S MADNESS | 23:59 Edgar Wasser *Live, Retrogott & Twit One *Live, B.Side, Raw D, Till von Sein, David

Nachtklub meets Moon Harbour | 23:55 Ambivalent, Gregor Tresher, Luna City Express, Ninetoes, Sven Tasnadi, Dan Drastic

WeiSSer Hase Tempelslam | 19:30 Der Weisse Hase pres. RAWAX vs. Suena Hermosa | 23:30 Ingo Boss, Matt Star, Robert Drewek, Alex Rath, Reiseleiter, Tanz unter Freunden, Funky Fred

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

KitKatClub

Kids Insane | 20:00 Kids Insane, Slander, Chaver

Mona, Lisa & Poodle-Club | 08:00 Bionic, Miss Roxy, Bürger P., Davor, Jensson, Nayati Sun

Columbia Theather

SO36 Café Fatal | 19:00

Suicide Circus LAST RAVE | 23:00 RYAN DUPREE, SALVO SALVATORE, BAZY

montag 20.03.

YOU ME AT SIX, The Amazons | 20:00

Columbiahalle

Lido Madame Claude CAMPFIRE SESSION | 19:00 LONG TALL JEFFERSON, ASSUNTO JASCO

Matrix iLUV2 BANG! | 22:00 KRS.AGE

Musik & Frieden THE PIGEON DETECTIVES | 20:00

Bassy Club

Stereo 33

Monday Jelly Roll Session | 22:00

Refloat Lounge | 19:00 Subcode & High There

Cassiopeia

Suicide Circus

Akani | 20:00 Akani, Blood.Shot.Down.

encore.une.fois *TECHNO EDITION* | 23:59

59


// Dates MARK HENNING, SAVAS PASCALIDIS, LILLY Deupré

Badehaus Szimpla

Void

KitKatClub

mittwoch 22.03.

Yes, we're open! Vinyl & Bar | 22:00

Step higher | 23:00 Upzet & Friends

Kinky Underground | 23:00 Hedo, Boudi Boudin

Berghain/Panorama Bar

WeiSSer Hase

Lido

ELEKTRODONNERstag | 22:00 Mathias Birnbaum, Ohne Ton, Steve S., Daniel Fraytag

A Night Of Live Burlesque & Polesque No. 8 | 22:30

Astra Kulturhaus Berlin

ERÖFFNUNG SÄULE | 22:00 Alessandro Adriani, Deena Abdelwahed, Natalia Escobar

Hundreds + Josin | 20:00

Cassiopeia

Badehaus Szimpla

Erik Cohen | 20:00

Admiralspalast In Flames | 20:00

freitag 24.03.

M-Bia THE NEW VIBE | 23:00 Goa Jonas, Mirixx, Saya, Onkel Tom, GOA Antonia Nárai, Basstronauten, Fredzen Saw , Tim Barthel, Philipp Gnodtke, Julian DBKB

Gretchen

Arena Club

SANGO & HANNAH FAITH | 23:00 Sango, Hannah Faith, Delfonic, Soulmind

Kantine am Berghain

Stützpunkt pres. Skryptöm 10th | 23:59 Electric Rescue, The Driver aka Manu le Malin, Kyle live, OP/H

Alina | 21:00

Badehaus Szimpla

Matrix

Kesselhaus GOJIRA | 20:00

Leo Hört Rauschen | 19:00 Funky Get Down | 23:00

GENERATION WILD | 22:00 CLIMEX, BECK´STAGE, EM-TEE

Shellingz | 23:00

Lido

Bassy Club

Mensch Meier

Huxleys Neue Welt Danko Jones, Audrey Horne | 20:00

Parcels | 20:00 Parcels, Lion Sphere, Private Agenda

Kantine am Berghain

Madame Claude

Pleasure Seekers Club | 22:00 MISSING SOULS, THE BARON FOUR

Techtakel | 23:59 Chaneé, dachgeschoss, fantom, jimm koerk, talul, tschaika, viscat

Cold Cave + Drab Majesty | 21:00

JEUDI FOSTER | 19:00 ESÏOM, Raposo

Beate Uwe

Prince Charles

Kesselhaus

Maschinenhaus

FINOW ZOO | 23:00 Leiris & Thoma

Moody | 23:00 Jacques Renault

AUDIO88 & YASSIN | 20:00

GERT MÖBIUS | 20:00

Berghain/Panorama Bar

Renate

M-Bia

Matrix

Wild Wednesday | 23:00

UNITED CAMPUS | 22:00

Matrix

Renate

ERÖFFNUNG SÄULE | 23:59 Dis Fig, Illum Sphere, Laura Clock

LADIES FIRST | 22:00

HOUSE OF RED DOORS BLACK MAGICK | 23:00 JOHN OSBORN, RICARDO ESPOSITO, REZA ATHAR, JACOB PHONO, SEBASTIAN VOIGT, THE SWIFT, LAURA DE VASCONCELOS, VVICKY

TIPTOP. | 23:55 THE DRIFTER, NUNO DOS SANTOS, INNSYTER *LIVE, AERA, IAN BLEVINS, M.RUX, NIKOLAOS, LUIS ROSENBERG, ZORZ

Musik & Frieden Chain Wallet | 20:00 Distant Rendezvous Spring Tour 2017 | 20:00 Who Killed Bruce Lee

Bi Nuu Heartbreaks & Promises | 23:30

Madame Claude FREAKY FRIDAY | 19:00 KRIMGOLD, MOINK

Ritter Butzke

Cassiopeia

WHATIPLAY | 23:59

Japanische Kampfhörspiele | 20:00 Japanische Kampfhörspiele, Zerum Forever Young | 23:00 Ed Raider, Naked Zombie, Hyde

ROSI'S

Alice Merton + Valentina Mér | 20:00

Ritter Butzke

Stereo 33

ROSI'S

Hip Hop / Dub / Beatscience / Electronic | 19:00 Dub Isotope

Indietanzbar | 23:00 A DESIGN FOR LIFE Dj Team

Columbia Theather

10 Jahre Popmonitor | 20:30 MITTEKILL *Live, BERND BEGEMANN *Live, A DESIGN FOR LIFE, WILD AND WINDY, IGELKNIE, DANIEL PROFUS, **ECKEZ**, POPMONITOR DJs

Sage Club

ALA.NI | 19:00

SCHWUZ

Suicide Circus

Rock at Sage | 20:00 Dennis Concorde, Marc & Toxic Twin, Phil Barbee, Nic Sleazy, SUPERNOVA PLASMAJETS *Live, KHROMA *Live

Gretchen

SCHWUZ

House of Weekend

Elektronischer Donnerstag: Stranger #3 | 23:00 Lucky Pierre, Alena, Jacob Meehan, Matthew Peach & Helen

Solved Music Night | 23:00 Lexlay, Dennis Beutler, Couté

Spring Breakers | 23:00 DrBeat, Lachs, Killa, Vela, Charlie Smooth, Jurassica Parka, Bambi Mercury, beauvoir, Marco Ward, Maria Held, Goldie Vollhorn, Mister Moustache

Privatclub

WELL DONE! | 23:00 ROBOSONIC, ELECTRONIC ELEPHANT, TONI STRAUSS

Tresor Tresor New Faces | 23:59 RENA, Marc Ash, REKA, Helga P.

Watergate Meet: Impress | 23:55 Steve O'Sullivan *LIVE, Marco Effe, Weg, Francesco Carone *LIVE

donnerstag 23.03. Astra Kulturhaus Berlin Tory Lanez | 20:00

60

RITTERSTRASSE | 23:59

Stereo 33

THE GEEK x VRV & ALLTTA | 21:00 The Geek x VRV *live, Alltta *live, Delfonic, Soulmind

Humboldthain Club Patterns In Disguise Part II | 23:59

SO36 Pansy & The House of Presents: Spice Girls | 23:00

Stereo 33

25livingroom | 19:00 hi#claas

Huxleys Neue Welt

Houserasten | 20:00 Luca

Barock | 20:00

Suicide Circus

Suicide Circus

Kantine am Berghain

RITUALS hosted by Mechanical Thoughts | 23:59 FELIX LORUSSO, SIRIO GRY J, ALHEK

Golden Diskó Ship | 21:00

FANATIC | 23:59 Madalba, Kali, Calle Wersäll, Aérea Negrot, FATA KIEFER

Kesselhaus THOMAS RÜHMANN TRIO | 20:00

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Tresor

Bi Nuu

Musik & Frieden

Beate Uwe

Tresor meets Restoration | 23:59 Bryan Kasenic, Derek Plaslaiko, Handmade, Restoration, Xenogears aka The Analogue Cops *Live, Kr!z, Surgeles

8. Dark Spring Festival | 18:30 Golden Apes, Ascetic, Horror Vacui, Alliteration Kit, Aftershowparty: Thomas Thyssen & Jakob

Palace, Island | 19:30

SOMETHING SLOW | 16:00 Ida Daugaard, Moji

Cassiopeia

Void

Bakraufarfita Records Labelshow | 19:00 Lulu & Die Einhornfarm, Ein Gutes Pferd, Divakollektiv, The Black Gay Jews The Breaks | 23:00 Truebeatzcrew, Funkydelic, Sinner

SPACE IS THE PLACE | 23:55 ROY OF THE RAVERS *LIVE, ATA, GOA FLASHBACKS *LIVE, IRON CURTIS, JOHANNES ALBERT AKA HNS-X, DELFONIC, HOMEBOY, TINKO, PEAK, SADO OPERA'S LOVE RADIO

Free Party | 23:00 Upzet & Friends

Watergate Mobilee Back To Back Tour | 23:55 Kevin Over, Anja Schneider, Re.You, Jacob Korn *LIVE, And.ID *LIVE, Ralf Kollmann

WeiSSer Hase WeiSSer Hase Rave with Panzertap | 23:00 Steve S., Cold Ice & Suschi, Pac Turner, Fuhrmann aka User, Marco Pace aka MINIMI, Daniel Fraytag, Auxilius, Hannes

Gretchen JON BELLION | 20:00 Recycle | 23:55 LTJ Bukem, S.P.Y, Etherwood, N'Dee, Survey, Kalle Kuts

House of Weekend FemaleCut | 23:00 Miz Kiara, Ptoile, Sabine Hoffmann

Prince Charles Bingolinchen | 19:00 You are Gold by The Fresh Prince Club | 23:00

Bi Nuu Milburn | 20:00

Cassiopeia

Renate

Ritter Butzke DELIGHT FESTIVAL – SUSTAINABLE AFTERPARTY | 21:30 Jiří Suchánek SACREBLEU | 23:59 AKA AKA, Moonbootica, Ströme Modular *Llive, Turmspringer, Marian Herzog, Zigan Aldi, Bonfante

SCHWUZ

Sunday Selection | 23:30 Mystic Roots

Frannz Us The Duo | 20:00

KitKatClub Mona, Lisa & Poodle-Club! | 08:00 Nico Casceur, Marc, Spencer Reed, Eduardo de la Torre, Davor, Psycrow, Mj Stylish

Gimme Moritz | 23:59 Anna Klatsche, Polly Puller, Ianic, Conte Simone

Proxi Club | 23:00 Warbear, Mary Velo, Francesco De Luca, Luigi, Omer, Jurassica Parka, aMinus, Influx_

OXYT - BLAKKSHEEP SHOWCASE | 23:59 Markus Zuckt, Keith Carola, Andre Kornett, Simo Lorenz

IPSE

SO36

Lorem Ipse | 23:59 Brutus | 21:00

Gayhane House of Halay | 22:00 mikki_p, Amr Hammer

KitKatClub

Stereo 33

Matrix

Astra Kulturhaus Berlin

CarneBall Bizarre – KitKatClubnacht | 23:00 Silverspin, Der Freak, Don Tom, Davor, Alice D.

Yoyo! – All School Hip Hop | 20:00

RELOAD | 22:00 RocFam Deejays DK, TC-ROC

Suicide Circus

Monarch WE WERE STRANGERS | 19:00

M-Bia

EXQUISITE FEIEREI | 23:59 TROY PIERCE, IAN POOLEY, CAMEA, SIGNAL DELUXE, LILLY Deupré, MICHAEL PLACKE

Infected | 23:59

Tempodrom

Madame Claude

Amy Macdonald, Newton Faulkner | 20:00

SO36

Tresor

Suicide Circus

Tresor.Klubnacht | 23:59 Eddie Fowlkes, Marc Schneider, Bloody Mary, Samuli Kemppi *Live, Pär Grindvik, Leiras, HGR

CRASHED meets EXPMENTAL Records Showcase | 23:00 EDDY ROMERO, EDGAR DA RAMON, CHILLOHM, ANDRE WISCHNEWSKI, KOLLEKTIV KLANGGUT, ANDLEE, KNARTZ, LARS HEER, MICHAEL PARG

Samstag 25.03. Arena Club

Epic Fail Floor Party | 23:00

Badehaus Szimpla

Humboldthain Club

Kantine am Berghain

Kedi Mina / WILDE | 19:00 Karrera Klub - Indie Pop Disko | 23:00 BLOND *Live, Karrera Klub, HDGDLs

Lido

Bassy Club

HABEMUS SAMSTAG | 19:00 THE LUNCHBOX SURRENDER, FEMMEPOP

BONE ZENO | 22:00

Beate Uwe

Kiss All Hipsters | 23:59

TAKE IT | 23:59 Mad Dim *Live, Golikov, Altay Altin, De:tronique, anaLOcu, Kevin Domanski

Matrix

Berghain/Panorama Bar

SP23 Berlin Take Over | 23:59 Crystal Distortion vs. 69db, Ixindamix vs. Sim Simmer, Asphalt Pirates, The Feminists *LIVE, Filthy Rifle *LIVE, Foxdye, Hithertoo, Karsten Pflumm, Purita D, Mars Leder, Pacheko, Rave Dave, Stonaz, Secret Act, Rave Dave, Stonaz, Mark Angelo, Feenix13

KLUBNACHT | 23:59 Berghain: Romans *LIVE, Answer Code Request, Anthony Parasole, Fiedel, Kobosil, Ron Morelli, Rødhåd, Panorama Bar: Recondite *LIVE, Dinky, Midland, Oracy, Ryan Elliott, Tama Sumo, Waze & Odyssey, Âme

BERLINSANE | 22:00 SIZE, SAQO, MeO

Mensch Meier

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Void Deception Techno | 23:00

WeiSSer Hase

Lido The Neal Morse Band | 20:00

Madame Claude OPEN MIC L. J. FOX | 19:00

Privatclub Owls By Nature | 20:00 Owls By Nature, Worst Days Down, Mike Nash Café Fatal | 19:00

Silent Techno | 23:00 Jan Fleck, Marcsen W, Christian S., Adriano

montag 27.03.

sonntag 26.03.

Children Of Bodom | 20:00

Astra Kulturhaus Berlin Colour Haze + My Sleeping Karma | 20:00

Astra Kulturhaus Berlin Bassy Club Monday Jelly Roll Session | 22:00

61


// Dates Bi Nuu

mittwoch 29.03.

Battle Beast + Majesty | 20:00

Badehaus Szimpla

KitKatClub

Gretchen

Badehaus Szimpla

VITALIC | 20:00

Staatspunkrott | 19:00 Crazy Animals & Unicorns | 23:00

Huxleys Neue Welt Avishai Cohen's Jazz Free | 20:00

ELECTRIC MONDAY | 23:00 Gavio Xamps, Ricardo Rodriguez, Frankie Flowerz

Lido Counterfeit | 20:00 Counterfeit, Tigress, Decade

Madame Claude

Madame Claude

EXPERIMONTAG | 19:00 ANEMONE TUBE, MONOCUBE

JEUDI FOSTER | 19:00 MOTHER OF THE UNICORN, XTAGNANT

Matrix

Bassy Club Rob Ryan Roadshow | 22:00 Rob Ryan *Live, Berlin Nocturne, Lula Rose, Jungle Giulia

Beate Uwe

SCANDAL! | 22:00 KRS.AGE

Shellingz | 23:00

Matrix

Berghain/Panorama Bar

Max-Schmeling-Halle

Bi Nuu

UNITED CAMPUS | 22:00

BEGINNER | 18:00

KrisKraus | 20:00

MAZE

Mercedes-Benz Arena

Cassiopeia

FAAKMARWIN | 19:00

ED SHEERAN | 17:30

Fences | 19:00

Renate

Privatclub

Kantine am Berghain

SATELLITE STORIES | 19:00

Findlay | 21:00

Stereo 33

M-Bia

Bob Bele – All Night Long | 19:00

Wild Wednesday | 23:00

100% RENATE | 23:55 22ROCKETS, MICHAL ZIETARA, JONNY FX, ADAM AALIAS, PRINCE OF KNOX

FINEST GIEGLING | 23:59 Berghain: Vril *LIVE, Ateq, Konstantin, Sa Pa, Panorama Bar: Edward *LIVE, Dustin, Kettenkarussell, Leafar Legov, elli & chrisso

Matrix

Ritter Butzke

Cassiopeia

Tresor

LADIES FIRST | 22:00

RITTERSTRASSE | 23:59

House of Waxx | 23:59 Carlo, Black Loops, Maik Yells

Musik & Frieden

Sage Club

The Record Company | 20:00

Unlike | 23:00 Barrio, MoonWalka, Submarine, Rollin MC, Rodeo, Sinner, Swat

WIR + JETZT JAM SESSION | 20:00

Rock at Sage feat. Imminence Release Party | 20:00 Sylvia & Chris, Steve The Machine, Arvid, NAVARONE *Live, SLOPPY JOE´S Live

Badehaus Szimpla

Stereo 33

SCHWUZ

The Swag Jam | 21:00

All Night Long | 19:00 De:tronique & Kevin Domanski

Elektronischer Donnerstag: CRUSH | 23:00 Mashyno, 2FARO, Laura de Vasconcelos

dienstag 28.03.

Bi Nuu Moon Duo + Lorelle Meets The Obsolete | 21:00

Humboldthain Club

Renate

Suicide Circus

Surprise Nights | 23:00

Bi Nuu Greeen | 20:00

Columbiahalle WIR FREUEN EUCH UNS ZU SEHEN | 20:00 KNORKATOR

Gretchen JACQUES GREENE | 20:30 COLOURS OF BASS | 23:59 TroyBoi, Soulmind, Grzly Adams, DUSTY DONUTS, Marc Hype, Runex, Sabrina Golian

WELL DONE! | 23:00 LARS MOSTON, SAM SHURE, JAMA

Stereo 33

OPEN DECKS & Tischtennis | 20:00

Huxleys Neue Welt

Tresor

Suicide Circus

Lorem Ipse | 23:59

DAT ADAM | 18:00

Tresor New Faces | 23:59 Outpost *Live, HOBI, Dinamite, Miss Italia

RITUALS hosted by FlexiWave & aufnahme + wiedergabe | 23:59 Kælan Mikla, Philipp Strobel & Chloé Lula, R E N D E R E D, FlexiWaveDJs WHYDIE?

Kesselhaus

Kantine am Berghain RUMMELSNUFF. Das Buch. | 20:30

Madame Claude

Watergate

Matrix

Beste Modus meets Slap Funk | 23:55 Cinthie b2b Anil Aras, Ingi Visions

KRS.AGE | 22:00 SOEL

donnerstag 30.03.

CAMPFIRE SESSION | 19:00 DAVID HIRST, DOLMAN

Privatclub Earthlings? | 20:00

Badehaus Szimpla

Stereo 33

Johnny Rakete | 19:00

Refloat Lounge | 19:00 Allic & Clee

Berghain/Panorama Bar

Suicide Circus encore.une.fois *ROCKING DOWN DA HOUSE* | 23:59 BEATAMINES, SCHLEPPGEIST, DANIEL CZERNER, OLIVER RAUMKLANG

Velodrom KoRn, Heaven Shall Burn & Hellyeah | 20:00

62

Berghain: SHOBALEADER ONE | 21:00 JANUS | 23:00 Säule: Lotic Umlilo FAKA Angel Ho Bonaventure

Meet Sunny | 19:00 Sense of Sun

Void Step higher | 23:00 Upzet & Friends

WeiSSer Hase ELEKTRODONNERstag | 22:00 Alex Rath, Menanico, Funky Fred, dinaLiks

freitag 31.03. Arena Club

Bi Nuu

FROM ANOTHER MIND | 23:59 SHDW & Obscure Shape, Silent-One & Javier Bähr

Massendefekt + Radio Havanna | 20:00

Astra Kulturhaus Berlin

Columbiahalle

Out Of Line Weekender | 19:00

Dave Matthews & Tim Reynolds | 20:30

IPSE RIGHT NOW – DISCO LIVE! | 22:00

KitKatClub Piep-Show | 23:00 Tragik, Dilone, Miss Roxy, Justus M, Flash, Meyer Landsky DJ Set

Lido Cool Whip | 22:00 The Brides, Vexkiddy, Wölf*in Karrera Klub - Indie Pop Disko | 23:00 Pins *Live, Karrera Klub

M-Bia Berlin Blend | 23:59 Mike Maass, Ronny Gee, David Brixx, Mattias Milzep, Daniel Diaz

Matrix GENERATION WILD! | 22:00 SOEL, MeO, ZISSA

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Mensch Meier

Stereo 33

Five Elements of Hip Hop | 23:00 that fucking sara, bella cuts, walter vinyl, sick girls, dejoe, dj lucky rally, jorge alistano

Therapie! | 20:00 Man in the Van, Digitalheadstart

Prince Charles Mark de Clive-Lowe | 20:00 Nia Andrews & Tommaso Cappellato J.A.W. | 23:00 Jeremy Underground

Renate DER WILDE FREITAG | 23:55 JAY SHEPHEARD, SOUTH LONDON ORDNANCE, PATRIK SKOOG, SOUKIE & WINDISH, QUELL AKA FRINGE SOCIETY, KRICKOW & RITZMAN, KLAAAR, JAYSPER, MIIMO, PLATTENALI

Ritter Butzke NEVERLAND | 23:59 Dapayk, Teenage Mutants, Channel X, Markus Kavka, Empro, Marcel Freigeist, Pascale Voltaire, So What?, Retro

Suicide Circus CARBONE | 23:59 CJ Bolland, Ascion & Gaja, D. Carbone, FAX, 88uw, Púca

Tresor Tresor meets Tanzmichmal | 23:59 Ron Wilson, Matthias Numberger, Nikoslav Nachhall, Slurm, Lns., Adrian Friedrich, Paula Temple, Northern Structures

Void Infected Drum & Bass | 23:00 DLR, Upzet

WeiSSer Hase Wir holen uns den Kiez zurück | 23:00 Maschine, Reiseleiter, Polytoxikomanie

Wild at Heart

SCHWUZ

Die For Rock 'N' Roll Tour 2017 | 21:00 Double Crush Syndrome

L-tunes | 23:00 Sara Moshiri, PomoZ

samstag 01.04.

SO36 My Ugly X Bad Taste Party | 23:59 Eric jr. and Friends

Columbia Theather MONSTER TRUCK, The Picturebooks | 20:00

WIR FREUEN EUCH UNS ZU SEHEN | 20:00 KNORKATOR

House of Weekend Pow Pow Pon di Road on di Top | 23:00 Pow Pow Movment, Bass Station, Sensi Movment, Dompe, Stefan Helmke

Ritter Butzke

Tel.: 0049 (0) 30 200 51 644 Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 Fax: 0049 (0) 30 200 51 677 Mail: berlin@freshguide.de Web: www.freshguide.berlin // Anzeigenleitung Koordination Perry Ottmüller Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 perry@freshguide-berlin.de // chefredaktion Marcus Schröder [V.i.S.d.P.] Tel.: 0049 (0) 163 439 92 37 Mail: marcus@freshguide.de

KLEINSTADTGANOVEN | 23:59 SOKOOL, SYLVIE MARKS, TALISMAN, ALEX SCHIRNER, LyciD Music MAGNUTZE, Vruno VRUN

WeiSSer Hase April, April wat wees der Hase | 23:00 Lex Ram, Mathias Birnbaum, Sebastian Keks

WILDE MÖHRE AUFTAKT | 23:59

IMPRESSUM // Verlag / Verteilung FlyerFight Perry Ottmüller Corinthstr. 52 10245 Berlin

Suicide Circus

Columbiahalle

// termine / Pm´s / anzeigen / stoppeR berlin@freshguide.de // redaktion Martha Gerber (MGN) Frank Hilpert (fhp) Jurie Member (JuM) Sam Schürmann (shu) Stefan Dauter (sid) Jane Kutsche (jk) Jochen Nipp (jni) Perry Ottmüller (ott) Phil Ipp (in loving memory) Annette Buschermöhle (abu) Philipp Perlwitz (pw) // grafiK / Layout Oliver Reif www.welikeconcept.de

Redaktionsschluss: 17.03.17 Anzeigenschluss: 24.03.17 Partydates an: berlin@freshguide.de oder selbst eintragen auf : www.freshguide.berlin Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Verlosungen sind vom Rechtsweg ausgeschlossen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte / Fotos wird keine Haftung übernommen.

// Kalenderproduktion we-concept. | Medienwerkstatt www.we-concept.de // vertrieb FlyerFight, Partneragenturen & Eigenvertrieb

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

63


// ADRESSEN 2b CLUB Klosterstr. 44 www.2be-club.de 40 seconds Potsdamer Str. 58 www.40seconds.de 60Hz Waldemar/Manteufel Str. www.facebook.com/60hertzberlin About Blank Markgrafendamm 24c www.aboutparty.net Acud /Session Café Veteranenstr. 21 www.acud.de Anita Berber Gerichtsstr. 23 www.fb/groups/anitaberber Arena /Arenaclub/ Badeschiff Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Astra Kulturhaus Revaler Str. 99 www.astra-berlin.de AVA Warschauer Platz 18 www.club-ava-berlin.de Avenue (im Café Moskau) Karl-Marx-Allee 34 www.avenue-club-berlin.com Badehaus Szimpla Revaler Str. 99 www.badehaus-berlin.de Bassy Cowboy Club Schönhauser Allee 176a www.bassy-club.de Beate Uwe Schillingstr. 31 www.beate-uwe.de Berghain /Panoramabar Am Wriezener Bahnhof www.berghain.de Bi Nuu Im Schlesischen Tor www. bi-nuu.de Birgit&Bier Schleusenufer 3 www.birgit.berlin Brunnen70 Brunnerstr. 70 www.brunnen70.de Bohannon Club Dircksenstr. 40 www.bohannon.de Burg schnabel Schleusenufer 3 www.burg-schnabel-berlin.com C-Halle Columbiadamm 13-21 www.columbiahalle.de Cassiopeia Revaler Str. 99 www.cassiopeia-berlin.de

64

CCCP Torstr. 58 www.facebook.com/cccpbar Chalet Vor dem Schlesischen Tor 3 www.chalet-berlin.de Chesters Inn Glogauer Str. 2 www.chester-live.de Club der Visionäre Am Flutgraben 4 www.clubdervisionaere.com Crack Bellmer Revaler 99 www.crackbellmer.de Columbia Theater Columbiadamm 9-11 www.columbia-theater.de Czar Hagestolz Marzahner Chaussee 51 www.czar-hagestolz.de Dean Rosenthaler Str. 9 www.deanberlin.com Dublex Strasse der Pariser Kommune 8 www.fb.com/dublexclub Edelweiss Club Görlitzer Str. 1-3 www.edelweiss36.de ELSE An den Treptowers 10 www.else.tv Felix Behrenstr. 72 www.felixrestaurant.de Festsaal Kreuzberg Am Flutgraben 2 www.festsaal-kreuzberg.de Fiesere Miese Köpenicker Str. 18 - 20 www. facebook.com/fiese.remise FluxBau Pfuelstr. 5 www.fluxfm.de/fluxbau Frannz Schönhauser Allee 36 www.frannz.de Forum Factory Besselstraße 13 www.forum-factory.de Fuchs & Elster Weserstr. 207 www.fuchsundelster.com Griessmühle Sonnenallee 221 www.griessmuehle.de Golden gate Schicklerstr. 7 www.goldengate-berlin.de Grüner Salon Rosa-Luxemburg-Platz 2 www.gruener-salon.de

Gretchen Obentrautstr. 19-21 www.gretchen-club.de Hangar49 Holzmarktstr. 15-18 www.hangar49.de Haubentaucher Revaler Str. 99 www.haubentaucher.berlin Heimathafen Neukölln Karl Marx Str. 141 www.heimathafen-neukoelln.de Heinz Schüftan Reuterstraße 47 www..facebook.de/heinz-schüftan Holzmarkt Holzmarktstr. 30 www.holzmarkt.com HOUSE OF WEEKEND Alexanderstr. 7 www.houseofweekend.berlin Humboldthain Club Hochstr. 46 www.humboldthain.com Huxleys Neue Welt Hasenheide 107 www.huxleysneuewelt.com Insel Alt-Treptow 6 www.inselberlin.de IPSE Vor dem Schlesischen Tor 2b www-fk.com/ipse.offline Jägerklause Grünberger Str. 1 www.Jaegerklause-berlin.de Jonny Knüppel Schleusenufer 4 www.diskobabel.de K:PAX Markgrafendamm 18 www.Fb.com/kpax K17 Pettenkofer Str. 17a www.K17-berlin.de Kaffee Burger Torstr. 60 www.kaffeeburger.de Kater Blau Holzmarktstr. 25 www.katerblau.de Keller Karl-Marx-Str. 52 www.fb.com/kultstaettekeller‎ Kesselhaus/Maschinenhaus Schönhauser Allee 36 www.kulturbrauerei.de KitKatClub Brückenstr.3. www.kitkatclub.de Kosmonaut Wiesenweg 1-4 www.kosmonaut.cc

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Lido Cuvrystr. 7 www.lido-berlin.de Lauschangriff Rigaer Str. 103 www.fb.com/lauschangriff.berlin Loftus Hall / Bertrams Maybachufer 48 www.facebook.com/ loftushallberlin M-Bia Club Dircksenstr./Ecke K.-Liebknecht-Str. www.m-bia.de Malzfabrik Bessemerstrasse 2 – 14 www.malzfabrik.de Marie-Antoinette Holzmarktstraße 15-18 10179 Berlin Matrix Warschauer Platz 18 www.matrix-berlin.de MAZE Mehringdamm 61 www.maze.berlin Mein Haus am See/ Cosmic Kaspar Brunnerstr. 197 www.mein-haus-am-see. blogspot.com Mensch meier Storkower Str. 121 www.menschmeier.berlin Mercedes Benz Arena Mercedes-Platz 1 www.mercedes-benz-arenaberlin.de Minimal Bar Rigaer Str. 31 www.minimal-berlin.de MS Hoppetosse Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Musik und Frieden Falckensteinstr. 48 www.musikundfrieden.de My Name Is Barbarella Skalitzer Str. 36 www.mynameisbarbarella.de Naherholung Sternchen Berolinastr. 7 www.naherholung-sternchen.de pbhfclub Strasse der Pariser Kommune 2-4 www.fritzclub.com Praegewerk Molkenmarkt 2 www.fb.com/praegewerk.club Pride Colbestr. 26 10247 Berlin Prince Charles Prinzenstraße 85b www. princecharlesberlin.com

Privat Club Pücklerstr. 34 www.privatclub-berlin.de Puro Tauentzienstr. 9-11 www.puro-berlin.de R19 Revaler Str. 19 www.club-r19.de Radialsystem Holzmarktstr. 33 www.radialsystem.de Raumklang Libauer Str. 1 www.raum-klang.de Renate Alt-Stralau 70 www.renate.cc Ritter Butzke Ritterstr. 24 www.ritterbutzke.de Rosi‘s Revaler Str. 29 www.rosis-berlin.de Roter Salon Rosa-Luxemburg-Platz www.roter-salon.de Rummels perle Reichenbergerstr. 47 www.rummels-welt.de Sage Beach Köpenicker Str. 18-20 www.sage-restaurant.de/cms/beach Sanatorium 23 Frankfurter Allee 23 www.sanatorium23.de Silent Green Gerichtstr. 23 www.silent-green.net SilverWings Club Columbiadamm 8-10 www.silverwings.de Sisyphos Hauptstraße 15 www.sisyphos-berlin.net Schönwetter* am Mauerpark - Bernauer Str. 63 www.schoenwetter-berlin.de Schwuz Rollbergstr. 26 www.schwuz.de Sky Club Alexanderstr. 7 www.skyclubberlin.de Soda Club Knaackstraße 97 www.soda-berlin.de Solar Stresemannstraße 76 www.solarberlin.com So36 Oranienstr. 190 www.so36.de

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin

Spindler & Klatt Köpenickerstr. 17 www.spindlerklatt.com Stereo 33 Krossener Str. 24 www.stereo33.de Studio Picknick Mohrenstraße 63 (Eingang Glinkastraße 9) www.studiopicknick.com Suicide Circus Revaler Str. 99 www.suicide-berlin.com Südblock am Kottbusser Tor Admiralstr. 1-2 The Grand Hirtenstr. 4 www.the-grand-berlin.com Tresor Köpenicker Str. 70 www.tresorberlin.com TRUST Neue Promenade 10 www.trust-berlin.com US – Urban Spree Warschauer Str./Revaler Str. 99 www.urbanspree.com VOID Wiesenweg 5 www.void-club.de Vögelchen Eisenbahnstr. 6 www.birdstoldme.blogspot.de Watergate Falkensteinstr. 49 www.water-gate.de WeiSSer Hase RevalerStr. 99 www.fb.com/DerWeisseHaseBerlin Yaam An der Schillingbrücke www.yaam.de

65


// Special

Sölden (A)

Powderträume werden wahr

Der hochalpine Hotspot Österreichs bietet auf 145 Pistenkilometern die Traumkulisse für den perfekten Winterurlaub. Dank der drei Dreitausender und den zwei gut erschlossenen und ausgedehnten Gletschern geht der Winter in Sölden von Oktober bis Mai. Neben breiten leichten Abfahrten gibt es eine ganze Reihe von sehr anspruchsvollen steilen und sehr langen Abfahrten (über 50% der Pisten sind rot oder schwarz!). Aber auch abseits der Pisten erstreckt sich mit über 70 km Touren ein riesiges Offpist-Gebiet, dank dem man die meisten Varianten bequem erreichen kann und wegen der hohen Lage oft beste Bedingungen vorfindet. Durch hochmoderne Liftanlagen, wie z.B. die neue Zubringerbahn zum Giggijoch und der Weitläufigkeit des Skigebietes spart man Wartezeiten und kann die Abfahrten in vollen Zügen genießen. Für mehr Herausforderung gibt es dann noch den „AdrenalinCup“, bei dem jeder mit Skipass kostenlos mitmachen kann. Im gesamten Skigebiet warten zehn spannende Disziplinen auf Actionfans, plus die BIG3 Foto Rallye zum höchsten Punkt im Skigebiet. 66

Aber in Österreich gehört zum Skifahren auch immer eine gute Portion Après Ski. Party ist somit in unzähligen Hütten, Schirmen, Bars und Après Ski Clubs garantiert. Zum Electric Mountain Festival erwartet euch am 6. und 7. April ein kultverdächtiger Feiermarathon. Auf der Funzone Giggijoch werden auf 2300m internationale Turntable-Künstler die Menge verwöhnen und abends geht es in die Clubs wie z.B. dieses Jahr mit GESTÖRT ABER GEIL am 6.4. im Katapult. (OTT) // www.electric-mountain-festival.com // www.soelden.com

März 2017 | BLN | www.freshguide.berlin


Freshguide BLN 169 März 2017  

das Berliner Club und Nightlife Magazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you