Page 1

VETO SO MANY CANDLES!

ADAM PORT Foto: promo / the-act.net

FREITAG 03.06.2016 RITTER BUTZKE


Klangkost Sommerfest

pleasurekraft Foto: promo / the-act.net

FR 10.06. - SO 12.06.2016 KOSMONAUT


Citadel Music Festival

Cypress Hill Foto: promo / the-act.net

Montag 13.06.2016 Zitadelle Spandau


YES!

MARTIN EYERER & DAVID DORAD SAMSTAG 18.06.2016 WATERGATE


MIRA

DONNERSTAG 23.06.2016 WILDE RENATE

Foto: promo / the-act.net

BORDEL DES ARTS CATS & LIGHTS AT NIGHTS


M meets

Foto: promo Foto Promo

Magdalena

/ the-act.net

10 Jahre UNRILIS Freitag 24.06.2016


Somebody Else Spontaneous

Foto: promo / the-act.net

Out Now!


INNER CIRCLE Foto: promo / the-act.net

Mittwoch 13.07.2016  Bi Nuu


// INTRO

18 | Klangkost sommerfest

M

bORDEL DES ARTS CATS & LIGHTS AT NIGHTS

 ordel des arts 24 | B

Foto: promo / the-act.net

INNER CIRCLE

OuT nOW!

Foto: promo Foto Promo

26 | M - 10 jahre unrills

WATeRgATe

 ! 22 | YES

sPOnTAneOus

/ the-act.net

MAgDAlenA

20 | Cypress hill

SOMEbODY ELSE

MEETS

10 JAHRE UNRILIS fReiTAg 24.06.2016 Foto: promo / the-act.net

MIRA

DOnneRsTAg 23.06.2016 WilDe RenATe

MARTIN EYERER & DAVID DORAD sAMsTAg 18.06.2016

MOnTAg 13.06.2016 ZiTADelle sPAnDAu

Foto: promo / the-act.net

Foto: promo / the-act.net

16 | ADAM PORT

YES!

Citadel MuSiC FeStiVal

CYpRESS HILL

fR 10.06. - sO 12.06.2016 KOsMOnAuT

MiTTWOCh 13.07.2016 Bi nuu

28 | Somebody else

Foto: promo / the-act.net

KlangKOSt SOMMerFeSt

pLEASUREKRAFT

fReiTAg 03.06.2016 RiTTeR BuTZKe

Foto: promo / the-act.net

VETO SO MANY CANDLES!

ADAM pORT

 30 | INNE R CIRCLE

Gutgelaunt im Frühsommer blenden Sonnenstrahlen – gespiegelt in den Fensterscheiben der gegenüberliegenden Häuser…aber dafür heizt sich das Büro auch weniger auf. Leider gab es schlimme technische Probleme im Haus unseres Musikredakteurs, so dass die ursprünglich geplanten vier Seiten mit wirklich relevanten, wichtigen Musikveröffentlichungen nun nicht im Heft sind. Stattdessen müssen, bzw. dürfen wir die Musikseiten des Mitteldeutschen Freshguide übernehmen. Dennoch werden wir versuchen, sie zumindest online schnellstmöglich nachzureichen. Aber es gibt auch gute News im Juni, wie die Fete de la Musique am 21.06. – Berlins größtes Straßenfest auf über 100 Bühnen überall in der Stadt. Aber dann freuen wir uns auch schon gleich unbändig auf die nächste Bordelsause in der Wilden Renate am 23. Juni… besser: mit Dir! Stay fresh

IMPRESSUM // Verlag / Verteilung FlyerFight Perry Ottmüller Corinthstr. 52 10245 Berlin Tel.: 0049 (0) 30 200 51 644 Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 Fax: 0049 (0) 30 200 51 677 Mail: berlin@freshguide.de Web: www.freshguide.berlin // Anzeigenleitung Koordination Perry Ottmüller Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 perry@freshguide-berlin.de // chefredaktion Marcus Schröder [V.i.S.d.P.] Tel.: 0049 (0) 163 439 92 37 Mail: marcus@freshguide.de

// Freshguide Redaktion Rigaer Str. 32 10247 Berlin // termine / Pm´s / anzeigen / stoppeR berlin@freshguide.de // redaktion Martha Gerber (MGN) Jurie Member (JuM) Christopher Hübgen (ch) Stefan Dauter (sid) Frank Hilpert (fhp) Jane Kutsche (jk) Jochen Nipp (jni) Perry Ottmüller (ott) Phil Ipp (in loving memory) Annette Buschermöhle (abu) // grafiK / Layout Oliver Reif www.welikeconcept.de

// Coverfoto Mira: Foto by Carolin Saage // vertrieb FlyerFight, Partneragenturen & Eigenvertrieb

Redaktionsschluss: 16.06.16 Anzeigenschluss: 21.06.16 Partydates an: berlin@freshguide-berlin.de FRESHGUIDE erscheint monatlich und kostenlos in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Ost-Niedersachsen und Berlin. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Verlosungen sind vom Rechtsweg ausgeschlossen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte / Fotos wird keine Haftung übernommen.

// Kalenderproduktion we-concept. | Medienwerkstatt www.we-concept.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

3


Kaiser Souzai

KAISER SOUZAI laden am 05.06. ab 14.00 an den altehrwürdigen SAGE BEACH. Direkt an der Spree gelegen, lockt die Location mit Sandstrand, Weitblick und allerlei Technischem zum Verweilen und Tanzen ein. Vor allem, wenn KAISER SOUZAI’S BALLROOM OPEN AIR steigt – u.a. mit VOM FEISTEN und ALE CASTRO. 3 Euro bis 16.00, danach 7 Euro! // sage-restaurant.de

SEEED

Nationale und internationale Musikstars aus Reggae, Hip Hop, Soul und Rock wie SEEED, BEATSTEAKS, ALOE BLACC, MOTRIP, NAMIKA, ELIF, DAT ADAM und FETSUM  treten gemeinsam am 05.06. in der WALDBÜHNE beim BENEFIZ-FESTIVAL PEACE X PEACE auf, um zur Hilfe für Kinder im Krieg und auf der Flucht aufzurufen und Spenden zu sammeln: // www.unicef.de/pxp  

Nico Stojan

Nicht nur einmalig, sondern jede Woche lädt die SINGULARITY LABEL MONDAY Party fortan ins HOUSE OF WEEKEND. Da Montag eh der neue Sonntag ist und am 06.06. das Label Bar25 zu Gast, dürfte es mit NICO STOJAN, DANIEL DREIER und BENNO BLOME gut flutschen. Auf der Terrasse erfreut zudem u.a. MARIO WORGALL. Bei schönem Wetter ab 20.00! // houseofweekend.berlin JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


OUR REGULARS Acierate

Dienstag

„Innerhalb von alten Ritualen etablieren sich Musik, Tanz und Rauschmittel als Trance-induzierende Technik um Hemmungen und soziale Zwänge abzulegen..um in einen natürlichen Zustand zurückzukehren.“ ACIERATE hat sich für seine SYNOID Party am 10.06. ab 22.00 in der GRIESSMÜHLE rare Technoacts wie AnS (live) oder ENDLEC dazu geladen. // facebook.com/synoidberlin

Super 80s, Disco, HipHop Classics

DJ DESUE

Mittwoch

Das AFROKALYPSE Opening im April schlug schon ein, nun sind zwei Monate rum und damit Zeit für Fortsetzung: Auf dem Mainfloor des MUSIK & FRIEDEN geht’s am 11.06. wieder zurück in die Vergangenheit, wenn z.B. bei DJ DESUE 90's Hip Hop auf Golden Age R'n'B trifft. Dancehall Tunes, Newschool Hip Hop & Afrobeats einen Floor weiter! // hiphoppartysberlin.de

All School, HipHop, Reggae, Dancehall

Donnerstag Rampue

Die Dienstagsparty BETWEEN THE LINES klotzt auch am 14.06. mit dickem LineUp. Denn zu Gast im CHALET ist mit RAMPUE seltener Besuch, der nicht nur Dub-Lovern ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürfte. Wie auch die neue „Stiff Little Spinners Vol. 7“ (Audiolith, Vö: 17.06.). Weitere Asse an den Decks sind dann u.a. SOUKIE & WINDISH! // chalet-berlin.de JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

80s, italo Disco, synth pop, post punk, Electro, classics WWW.CASSIOPEIA-BERLIN.DE Revaler Str.99 | Ecke Simon-Dach-Str. | S & U-Bhf Warschauer Str.


Die Vögel

Pampa Records Aushängeschild DIE VÖGEL, Bar25 „Lady“ PILOCKA KRACH (live), IAN POOLEY und die TURMSPRINGER Partymonster geben sich am 24.06. bei WE STILL KILL THE OLD WAY – neuerdings im RITTER BUTZKE – die Ehre. Im Ölfasslager kommt es knüppeldick u.a. mit KONRAD BLACK, der einst den Minimaltechno der 2000er Jahre miterfand. // fb.com/westillkilltheoldway.berlin/

Tagträumer

TAGTRÄUMER² aka der letzte Mohikaner der Uckermark aka der Schallplattenpate von Pankow wird ein Jahr älter. So wird bei ДЕНЬ РОЖДЕНИЯ (Djen Roschdenija = Geburtstag) am 24.06. im STEREO33 neben POLINA, Moskaus DJ-Hoffnung vom Garage Soundsystem, weitere Qualitätsgäste wie IRIE JAI, MASTERTON, JAGO K und ROLANDSON heiß erwartet. // www.stereo33.de

Uto Karem

Exquisit geht die Welt zugrunde, bzw. eigentlich ist nur der Sonntag im Arsch, es sei denn man zieht gleich im Anschluss oben ohne durch – nach und zur EXQUISITEN FEIEREI am 25.06. im SUICIDE CIRCUS. Denn zu Gast ist der in Berlin seltene Agile Rec.-Chef UTO KAREM, der extra aus Bella Italia anreist. Er trifft u.a. auf FAIRMONT! // exquisite-berlin.de JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Patrice Bäumel

PATRICE BÄUMEL ist weltbekannt für seine beeindruckenden Releases auf Diynamic, Get Physical, K7 oder Systematic, aber auch als Langzeit-Resi in Amsterdams TROUW Club und seinen dortigen Partys “Black Magic” und “HiFi”. Am 26.06. ab 15.00 ist er neben AFFKT einer der Ehrengäste bei BRITTA ARNOLDs GRRR MIT BRRR Krimi im KATER BLAU! // katerblau.de

rocco caine

ROCCO CAINE ist einer der kunstorientierten Sounddesigner und Produzenten der Techno-Szene. Bereits sehr jung interessierte er sich für das Zeichnen, Malerei, Skulpturen und... Musik! Er spielte diverse Instrumente bevor er seine Liebe für Computer gesteuerten Sound entdeckte…zu erleben am 01.07. bei FRIEDLICH FEIERN im M-BIA! // friedlichfeiern.de

Turmspringer

Nicht wenige sind erleichtert, dass es den Dienstagspartythriller ENCORE.UNE.FOIS nun wieder regelmäßig jede Woche im SUICIDE CIRCUS zu erleben gibt. Dass es auch am 28.06. schön eng und kuschlig wird auf der Tanzfläche garantieren die Berliner Raketen CLICK | CLICK, TURMSPRINGER, LICHT & FOOLIK und OLIVER RAUMKLANG. Mittwoch ade! // suicide-berlin.com JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


03.06

neil landstrumm

8 YEARS OF KILLEKILL

GRIESSMÜHLE // FREITAG 03.06. Zum achten Geburtstag beschenkt die Killekill Crew die Fans und sich selbst mit einem kleinen Relaunch. Aber es werden fortan nicht nur neue Labels mit im Boot sein, sondern auch eine neue Location, die Griessmühle, die mittlerweile zu den beliebtesten Neuköllner Feierstätten zählt: „Ein Neustart war nötig, und wir finden, wir passen super in den Laden, und er passt super zu uns: dreckig, rauh und echt. Wir eröffnen damit auch ein neues Kapitel in unserer Labelgeschichte.“ Neue Runde neues Glück. Aber eines ist geblieben, die Liebe zu internationalen und raren, qualitativen Techno-Musikern.

bintus

Jerome Hill

Neben Scandinavia-Legende und Killekill-Homie NEIL LANDSTRUMM, spielt mit BINTUS eine musikalische Live-Furie mit, technisch herausragend und stilistisch völlig unvorhersehbar - Genie und Wahnsinn liegen hier nah beieinander. „JEROME HILL ist so ungefähr der beste DJ der Welt: Er hat diverse Radio Shows in England, veröffentlicht geniale Hip Hop-Mixes, betreibt das Techno-Label Don't, das im letzten Jahr mit die kraftvollsten Releases hatte, und verbindet als DJ Techno und Turntablism wie kein anderer“. Dazu kommt die ganze Berliner Gang: ALIENATA, SEBASTIAN KÖKOW, FIST VAN ODOR, DJ FLUSH und Neuwahllondoner HANNO HINKELBEIN. „Das wird ein ganz hervorragendes Chaos“ – Happy Birthday! // killekill.com JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


03.06

Charlton

DEEP FRIED 32

ABOUT BLANK // FREITAG, 03.06. Ab sofort gibt es auch hier auf zwei Floors „das volle Spektrum: House und Techno“. Übrigens, wer dachte, der Name hätte etwas mit Deep House zu tun, irrt gewaltig. Denn, der ist ausschließlich ihrer Liebe zu fettigem Essen geschuldet. Apropos, da die Grillsaison gerade begonnen hat, gibt es wieder den berühmten Deep Fried Devil Dip für die ersten 20 Besucher an der Kasse.

Hakim Murphy

Kez YM

Die musikalische Bespaßung angehend ist HAKIM MURPHY das zweite Mal zu Gast, aber diesmal nicht live, sondern als DJ. Ihm zur Seite stehen KEZ YM, dessen aktuelles Release auf Gerds 4Lux Imprint in den nächsten zwei Wochen erwartet wird - plus RICHARD ZEPEZAUER und WITTES als FRÜHSCHOPPEN TEAM, quasi zum Sonnenaufgang. Auf dem „MDF“ geben sich indes CHARLTON, REGEN und MOERBECK die Ehre. Ersterer ist fester Bestandteil der Mord-Posse und in den letzten zwei Jahren mordsmäßig viel herumgekommen. Dem Belgrader Milos Pavlovic aka REGEN geht es ähnlich, die Zenker Brothers nahmen ihn unter ihre Fittiche und regelmäßig mit auf Tour. Sein letztes Release auf Luke Hess’ DeepLabs Imprint kann man einfach nur gut finden. Und der Berliner MOERBECK wird allen einmal mehr mit seinen schnörkellosen TechnoEntwürfen zeigen, warum Code Law ist. // aboutparty.net JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// PREVIEWS

11.06

14.06

Jon Rundell

Kaiser Souzai´s Ballroom

BarBitchesBall 2016

KAISER SOUZAI gehören zweifelsohne zu Berlins beliebtesten DJ und Producer Duos. Aber auch mit ihren Ballroom Partys haben sie eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Nun laden die beiden Schwerenöter dick in die Magdalena ein. Auf ihren Technofloor haben sie sich den Londoner JON RUNDELL vom Intec Label eingeladen, neben Ballroom Labelbuddy JOSH VOX und MAX BUCHALIK von Klangdynamik. Während auf dem anderen Floor Suara und Terminal M-Produzent DANNY SERRANO Hof hält, eingerahmt in die Sets von FOOLIK und u.a. VOM FEISTEN! // magdalena-club.de

Die Clubcommission lädt im Rahmen der Aktivitäten zum 15-jährigen Bestehen wieder zur Party für alle, die im Nachtleben alles geben, dass die Musik- und Feierkultur in Berlin so einzigartig bleibt. Teil 1 der offiziellen Feierlichkeiten finden im Prince Charles statt, wo zahlreiche Hersteller von Soft- und Enerydrinks, Shots, Bier, Prosecco u.s.w. möglichst wenig ihrer Waren wieder mitnehmen wollen. Dazu gibt es Livemusik von THE CHURCH (Kevin Scholar u.a.) sowie House und HipHop. Ab 21 Uhr für geladene Gäste, ab 23 Open Ball! // clubcommission.de

MAGDALENA // Samstag 11.06.

12.06

PRINCE CHARLES // Dienstag 14.06.

19.06

Nightmares on Wax

Andre Kronert

Thaboom w/ Nightmares On Wax

IN BETWEEN & ONE YEAR LAZY SUNDAY

Thabo Getsome und Meggy feiern zusammen groß Geburtstag auf Thabos neuer THABOOM-Party. Das besondere jedoch, keiner der beiden wird auch auftreten, bzw. spielen. Denn die beiden wollen einfach nur in Ruhe feiern, die Party und die schöne Musik geniessen. Wie zum Beispiel die britischen Downbeat-Götter NIGHTMARES ON WAX, die sich für einen megararen Gig in Berlin die Ehre geben. Mit dabei sind weitere Knalleracts wie MAT.JOE, EMANUEL SATIE, HRRSN, MARCEL KNOPF, BRAUNBECK und RENZKY Start ist übrigens schon nachmittags um 14.00! // facebook.com/ipse.offline/

Der Sonntagsspaß in der Griessmühle beginnt schon um 12.00 Uhr mittags mit dem InBetween-Open Air und Acts wie PHLIPP BOSTON (Btaim, White), Tonkind-Mitbegründer EDGAR PENG, JULI N. MORE und u.a. ANTTI SIMOLA - samt neuem Release für Second Base. Wenn die Sonne dann verschwunden ist, geht die Party nahtlos in LARSSONs LAZY Afterhour über, die Einjähriges feiert und ANDRE KRONERT als Ehrengast präsentiert. Berühmt-berüchtigt ist der neben Releases für sein eigenes Label Odd/ Even, auch für Musik auf Figure und Stockholm Limited. // griessmuehle.de

IPSE // SONNTAG 12.06. | 14.00 Uhr

10

GRIESSMÜHLE // SONNTAG 19.06.

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


cypress hill hoodie allen 13.06.16 · Zitadelle

14.09.16 · Huxleys

berlinskibeat

ben harper & the innocent criminals

18.09.16 · Lido

25.09.16 · Columbiahalle

25.09.16 · Prince Charles

bj the chicago kid

obie trice

maxim + robb

sxtn

10.10.16 · Gretchen

10.10.16 · Bi Nuu

21.11.16 · Astra Kulturhaus

suff daddy & the lunch birds

flo mega & the ruffcats

26.11.16 · Privatclub

17.12.16 · Lido

w w w.t r i n i t y m u s i c . d e


// PREVIEWS

19.06

24.06

WESTBAM

STERNE UND BASS OPEN AIR

RUMMELSBURG // SONNTAG 19.06. | 14.00 Die Sterne und Bass-Crew lädt unter dem Motto “Love & Sun” auch in diesem Jahr zum großen Open Air-Sommerfest auf die Treptower SandstrandSpielwiese Rummelsburg. Logisch, dass beim Line up weder Kosten noch Mühen gescheut wurden. Neben den Berliner Urgesteinen WESTBAM und MAERTINI BRÖS (live) sind auch supdub-Kanone ALFRED HEINRICHS sowie MARC POPPCKE von Crossfrontier Audio auf der Mainstage zu erleben. Während auf dem anderen Floor der Franzose PMX SOUNDZ von LouLou Rec u.a. auf GLORIA GAMES BOYS, TOPMODEL und STANGE trifft. // sterneundbass.de

21.06

Kid Simius

BLOCKPARTY: FETE DE LA MUSIQUE & DE LA NUIT

GRETCHEN // DIENSTAG 21.06. | 16.00. Die “Fete”-Partys haben eine lange Tradition im Gretchen. Für dieses große Vergnügen unterbrechen die Clubbetreiber sogar ihre “Sommerpause”, für die der Laden im Juni sonst komplett geschlossen bleibt. Aber am 21.06. geht es schon um 16.00 Uhr los mit dem Open Air-Programm und u.a. KID SIMIUS (live), PAUL FRICK oder DELFONIC – auf dem Hof des Gretchen. Ab 22.00 geht es dann natürlich drinnen weiter - mit RECYCLE-Drum'n'Bass u.a. von N'DEE, FLOWER, MR. JAY oder SURVEY. Achtung, auch zur Nachtparty ist der Eintritt komplett frei! // gretchen-club.de 12

buttschaft

KWARZ

M-BIA / FREITAG 24.06. BUTTSCHAFT ist sowohl Nachname der 19 jährigen Zwillingsbrüder Sam und Luca Buttschaft, als auch der Ausdruck, der ihr gemeinsames Duo formt. Schon in frühen Jahren kristallisierte sich bei den beiden Hamburgern eine große Begeisterung und Leidenschaft für die rhythmisch, treibende Tonkunst heraus. Das Schlagzeug und die Welt der Percussions ermöglichte ihnen den Einstieg und die Vermittlung zu einem gesunden Musikverständnis, sowie zu Takt und Rhythmus. Die Neugier zu Technik und elektronischer Musik stieg stetig, so dass Drumkits, Percussions und Drumsessions, kurzer Hand mit Computern, Cdjs und gemeinsamen Auflege, -sowie ProduktionsPhasen ergänzt wurden. Schließlich gründeten die Brüder Ende 2012 das Duo BUTTSCHAFT. Schnell entstanden erste Mixtapes und eigene Produktionen, es folgten regelmäßige Auftritte in verschieden Hamburger Nachtclubs. Ende 2013 riefen die Brüder, in Anlehnung an die Bildsprache ihres Sounds, das Kollektiv Warehouse.Techno ins Leben und veranstalteten diverse Events. Die angehenden Audioproduzenten begannen zudem in diesem Jahr mit ihre neuen Veranstaltungsreihe ENCOUNTER und fokussieren sich auf ihre eigenen Studioproduktionen - die ersten offiziellen Releases stehen bald an. Sam & Luca drücken sich mit einem enorm druckvollen, direkten und präsenten Sound aus. Techno, aber kompromisslos - das ist BUTTSCHAFT! MIT BJÖRNVOMBERG, NOVITCH, RICHARD MOON, DANIEL DIAZ und ALEX GEE. // m-bia.de JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// PREVIEWS

24.06

04.07

Artist Unknown novalima

UNKNOWN TERRITORIES “PRE RECORD RELEASE“ SUICIDE CIRCUS // FREITAG 24.06.

Bereits 2000 erschien mit „Future“ auf dem Münchener Kultlabel Disko B das erste Album der sagenumwobenen stets maskierten Formation UNKNOWN ARTIST, die Kraftwerk und Daft Punk als Quellen der Inspiration angeben. Nun erscheint in diesem Sommer nach über 15 Jahren eine neue AU-Ep – Labelbuddys sind übrigens Die Goldenen Zitronen, Le Tigre, Chicks On Speed, Stereo Total und Console. Die „Pre-Record-Release“ klotzt dann auch mit THE HACKER, HOUSEMEISTER und FRAU SOLER, schließlich remixten diese Vorzeigemusiker die neuen Tracks! // suicide-berlin.com

ANA TIJOUX & NOVALIMA BI NUU // SAMSTAG 04.07.

Zwei Bands, volle Kanne Spaß - lautet seit Juni das musikalische Konzept im BI NUU, wie auch an diesem Samstag: Nach ANA TIJOUX‘ Einstieg in die Hip Hop Szene, Mitte der 90er Jahre, hat sie sich zu einer der bekanntesten weiblichen MCs entwickelt. Ihr Album „1977“, das vom Sound stark an die 90er Jahre und das goldene Jahrzehnt des intellektuellen Hip Hops erinnert, kletterte auf Spitzenpositionen in den Bestenlisten von Amazon, Billboard und iTunes. Aber Ana Tijoux ist auch eine Symbolfigur für das moderne Lateinamerika. Sie erhebt ihre Stimme und die Faust für soziale und politische Themen, für Feminismus, Bildung und soziale Gerechtigkeit.

28.06

Editors

EDITORS

ZITADELLE SPANDAU // DIENSTAG 28.06. EDITORS aus Birmingham wurden mit „Munich“ quasi übernacht europaweit bekannt. Das Erfolgsrezept des Quartetts um Sänger Tom Smith heißt: in Bewegung bleiben und sich mit jedem Album ein Stück weit neu zu erfinden. Nach dem Ausstieg von Gitarrist Chris Urbanowicz sind nun gleich zwei neue Bandmitglieder dabei, auch auf dem neuen vierten Album: „The Weight Of Your Love“ ist eine große und kraftvolle Rockplatte geworden, die endgültig mit den Joy Division-artigen Wave Klängen bricht und die Tür für die Zukunft ganz weit aufstößt. // editorsofficial.com 14

ANA TIJOUX

Definitiv eine Künstlerin, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Im Anschluss gibt es das afroperuanische Soundsystem NOVALIMA zu erleben, das nun zurück ist samt seiner neuen Veröffentlichung „PLANET ARIO“ auf dem Brooklyner Label Wonderwheel Recordings. Sie haben eine inspirierende Bewegung geschaffen und revolutionierten die Musikszene in ihrer Heimat Peru, indem sie eine Brücken schlugen zwischen einem lange Zeit getrenntem Mainstream und der Minderheit der Afro-Peruanischen Community, welche seit Generationen mit Diskriminierung und kulturellem Zerfall zu kämpfen hat. So vereint die beiden Acts nicht nur die Liebe zu Südamerika und das gemeinsame Konzert, am 4. Juli im Bi Nuu! // binuu.de JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Foto : Promo

// Highlight

THE Cheapers

pilocka Krach

VETO

Adam port

SO MANY CANDLES! FREITAG 03.06.2016 RITTER BUTZKE

Wer schon mal in der Ritter Butzke zu Gast gewesen ist, weiß, dass das Line Up eigentlich immer überzeugt. Feiert einer aus der Ritter Butzke Crew seinen Geburtstag in den ehemaligen Hallen der Butzke-Werke, wird noch ne Schippe drauf gelegt und das ist bei VETO eh traditionell der Fall: Unter dem Motto "So Many Candles" versammelt sich um die gut ausgeleuchtete Torte alles, was im musikalischen Butzke-Kosmos strahlt und funkelt. Mit dabei ist Keinemusik-Musterknabe ADAM PORT himself, der erst jüngst mit seinem fetten "Jimpster"-Remix durch die Clubs fegte. Zusammen mit seinem LabelBuddy REZNIK wird er ordentlich einheizen und den Dancefloor zum Schmelzen bringen. Bei ADAM PORT kommen Style, Groove und Raffinesse auf den Punkt, seine Sets sind immer originell und stechen hervor. Er begeistert mit seinem ganz eigenen Stil. Für musikalische Erleuchtung sorgen außerdem die Jungs vom Duo THE CHEAPERS, hinter denen sich keine geringeren als die 16

DJs FRAENZEN TEXAS und RUEDE HAGELSTEIN von Upon.You Records verbergen. Die beiden kennen sich seitdem sie Kinder waren und dieses aufeinander eingespielt sein spürt man. Auch Altmeister und Bar25-Urgestein SVEN DOHSE kommt zum Gratulieren. Der hat übrigens schon angekündigt, im Anschluss der ganzen Versammlung, die Lichter ordentlich auszuknipsen - mit gewohnt strammen Beats. Unterstützt wird er dabei von keiner geringeren als seiner Kater-Kumpanin PILOCKA KRACH. Außerdem kann man sich auf die VETO-Veteranen SOLVANE und PRISMODE freuen, deren letzter gemeinsamer Release, “Ophelia´s Organ”, sich noch immer in nicht wenigen Ohren tummelt. Auch wenn die Party VETO heißt, bei einem sind sich alle einig, Ekstase und eine durchzechte Nacht sind garantiert! (MGN)   // ritterbutzke.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Friday 10.6.

HOW DEEP IS YOUR HOUSE? club floor: SDX CRISTIAN MARRAS GODEL open air floor: JONAS PALZER FRANCESCO DE LUCA ESKUBANO

S & U-BAHNHOF WARSCHAUERSTRASSE ACCESS VIA WARSCHAUER BRÃœCKE SUICIDE-BERLIN.COM

SUICIDE CLUB


// Highlight

giorgia angulia alex stein

Salvo Salvatore

pleasurekraft

Klangkost Sommerfest

wonkers

David Dorad

FR 10.06. - SO 12.06.2016 KOSMONAUT

Das KLANGKOST-Label begeistert seit bald sieben Jahren durch Leidenschaft und hat eine ideale Plattform für Künstler und Veranstalter geschaffen - kreativer Austausch der besonderen Art. Das Label lädt nun zum alljährlichen Sommerfest in den Kosmonaut ein und bei dem Programm ist eigentlich schon vorab klar, dass es wieder ein Fest wird, das im Gedächtnis bleiben wird. Im Garten und im Club erwarten Euch internationale und lokale Künstler. Neben der musikalischen Darbietung wird es viele weitere Attraktionen wie Feuerkünstler (Entourage Berlin), Street Food, Secret Cinema und vieles mehr geben.   Für das dem Anlass entsprechende musikalische Feuerwerk sorgen PLEASUREKRAFT - das schwedisch-amerikanische TechHouse-DJ-Duo, hinter dem sich KAVEH SOROUSH und KALLE RONNGARDH verbergen. Gegründet 2009, hatte unter anderem Pete Tong zum Durchbruch verholfen und den ersten Track in seiner legendären Radiosendung gespielt. Im Frühjahr 2010 hatten sie ihren bisher größten Erfolg mit dem Track „Tarantula“. Ihr Remix La La Land, ursprünglich von Green Velvet, schaffte es in weniger als einer Woche in die Top10 der TechHouse-Charts. 18

tom nowa

Eine weitere Sound-Granate, auf die man sich freuen kann, ist ALEX STEIN. Ein junges brasilianisches Ausnahmetalent, das von Klangkost exklusiv von Brasilien nach Berlin geholt wird. Weiblicher Sound-Support kommt von GIORGIA ANGUILI, mit ihrer abgefahrenen Mischung aus Pop, House und Techhouse. Eine leidenschaftliche Bühnenperfomance der Extraklasse gibt’s natürlich von den WONKERS, die 2012 von den gebürtigen Berlinern Max und Samuel ins Leben gerufen wurden. Ihre Sets, die von Deepund Tech- House geprägt sind, werden stets zu einem unverkennbaren Ereignis. Eigene Produktionen und Sets überzeugen nicht nur die Berliner Clublandschaft, sondern Menschen weltweit - spätestens nach ihrem ersten Release auf Kindisch Rec. Nicht nur dank des Songs „Firecity“ darf man auf die weitere Laufbahn der Musiker gespannt sein. Weitere Highlights auf die man sich von freuen kann, sind die Sets von DAVID DORAD, SALVO SALVATORE, AUDIO NOISE und noch vielen weiteren mehr. Gefeiert wird standesgemäß das ganze Wochenende in dem rauen Backsteingebäude! (MGN)   // klangkost.org JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

Citadel Music Festival

Cypress Hill Montag 13.06.2016 Zitadelle Spandau

Auch das diesjährige Citadel Music Festivals wartet mit Highlights aus allen musikalischen Genres auf. So können wir uns u.a. auf Acts wie Beirut, Editors und AnnenMayKantereit freuen. Jedoch bei Songs wie "Insane in the brain", "When the sh.. goes down" und "Hits from the bong" bricht der tosende Jubel bei den HipHop Heads aus. Cypress Hill kommen auf ihrer 25th Anniversary World Tour für vier Konzerte nach Deutschland und machen dabei auch in der Hauptstadt Halt. In der schönen Open Air Location Zitadelle Spandau wird dann am 13.6. ein ganz besonderer Duft aufsteigen. Bemerkt und beachtet wurden Cypress Hill zunächst als die ersten Superstars des LatinoHipHop, berüchtigt allerdings wurden sie dank ihrer Werbung für den Genuss von Marihuana, der nicht überall als belanglos angesehen wird. Die Band brach nicht nur eine Kampagne für die Legalisierung der Droge vom Zaun, ihre langsam rollenden Bass- und Drumloops weckten auch den Pioniergeist unter Anhängern des ›Stoned Funk‹, der in den Neunzigern einer der wichtigsten Einflüsse im HipHop wurde. 20

Hörbar in allen wegweisenden Werken, von Dr. Dres G-funk bis zum chilligen, englischen Trip-Hop. Nach einer kurvenreichen Karriere veröffentlichte die Band 2010 das Album ›Rise Up‹ auf dem neuen Label Priority Records unter dessen Creative Director Snoop Dogg. Nun verkündete B- Real das 2016 das neue Album „Elephants on Acid“ heißt und sich in der Fertigstellung befindet. Wenige Sekunden die Cypress Hills DJ Muggs auf Facebook teilt lassen erahnen, dass alles im grünen Bereich bleibt. Über einem Beat mit orientalischem Sample wird halt Marihuana gefeiert. Mittlerweile haben Cypress Hill weltweit über 20 Millionen Alben abgesetzt und sind nach wie vor überall gern gesehene Festivalgäste. Support Acts sind Karate Andi und DJ Maxxx. Unbedingt Tickets sichern, wenn B-Real, Sen, Muggs und Bobo am 13.6. in der Zitadelle Spandau ihre 25th Anniversary feiern. (jk) // citadel-music-festival.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// HIGHLIGHT

Licht & Foolik Frag Maddin David Dorad

Mitja Prinz

martin eyerer

YES!

SAMSTAG 18.06.2016 Sokool

WATERGATE

Das Watergate und Yes schocken mit einer für Stammleser sicher überraschenden Ankündigung. Der Club und die Party gehen fortan getrennte Wege, Yes zieht weiter. Wohin wurde noch nicht bekanntgegeben, aber man darf wohl mit einem kleinen Paukenschlag rechnen: „Unser Dauerbrenner Yes läuft nun schon seit über neun Jahren monatlich im Watergate vom Stapel. Aber auch bei uns steht die Zeit nicht still, Menschen, Künstler und Konzepte ändern sich und deshalb werden wir an diesem Samstag die vorletzte Yes im Watergate feiern. Aber wirklich kein Grund schwermütig zu werden, denn nach dem großen Finale am 8. Juli geht es natürlich an neuer, noch geheimer Stelle weiter… (Mitja & Marcus) 22

Aber erstmal freuen wir uns auf die VORLETZTE Ausgabe im Watergate - mit einem traumhaften Allstar-Homie-Line up, das wohl keinen Wunsch offen lassen dürfte..“Reisegruppe Ungestüm eben, natürlich in Bestform - 12 Stunden lang“: Zu Gast bei MITJA PRINZ auf dem LED-Floor sind KlingKlong-Chef MARTIN EYERER und Upon.You Rakete FRAG MADDIN. Während eine Etage tiefer die Yes-Residents SOKOOL und LICHT & FOOLIK auf the-one-and-only DAVID DORAD und The Cheapers-Hälfte FRAENZEN TEXAS treffen. Vielleicht sollte man das keinesfalls verpassen..!   // facebook.com/yespartyberlin // water-gate.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

M.ruxCastelli

Casimir von Oettingen

Faray

Coco

Mr.Schug Marvin Hey

Mimi Love MIRA

BORDEL DES ARTS DONNERSTAG 23.06.2016 WILDE RENATE

Nach einem schier endlosen Monat ohne „Bordel“, sehnen sich bestimmt nicht wenige schon nach der Juniausgabe unseres Freudenhauses der Künste. Mit dabei, einmal mehr die Creme de la Creme von Underground Berlin. Angeführt wird das Line up diesmal von der einzigartigen wie bezaubernden MIRA, die für uns einen kleinen Stopp auf ihrer stetig währenden Welttournee einlegt, und nun auch innerstädtisch mal ausserhalb des Katzenhauses in der Holzmarktstrasse musiziert (siehe Interview in Musik). Extra von der Waterkant angereist, kommt inklusive Souvenirs zudem JAN OBERLAENDER. Besonders freuen wir uns auch auf das Bordel-Debüt von M.RUX – Mitbegründer der legendären SORRY ENTERTAINERS. Aber nicht minder

24

aufregend versprechen auch die Gigs von Homies wie EMPRO, MIMI LOVE, DANNY FABER, MARVIN HEY, FERDINAND DREYSSIG und COCO BERLIN zu werden! Stolz sind wie auch, Acts der der Stunde wie SOMMERSONNENWENDE, LARS MOSTON, JAXSON und NICORUS erstmals im Puff präsentieren zu dürfen! Ein weiteres Highlight wird mit Sicherheit das Record Release-Set von Fabian Reichelt & Raycoux Jr aka FARAY – zusammen mit CASIMIR VON OETTINGEN stellen sie ihre neue gemeinsame „C20H25N30“ Ep auf Make Scents Audio (siehe Interview Label News) vor. Aber auch die visuelle Kunst wird wieder großgeschrieben, diesmal in Gestalt eines jungen Special Effects Fricklers, den viele als Grinsekatze kennen und der aus un-

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Danny Faber

EMPRO

Ferdinand Dreyssig

Jan Oberlaender

Jaxson

Nicorus

Alejandro Castelli

Just Emma

Schmeckefuchs

scheinbarem Unrat und Led Lichtern plastische, mysteriöse und aufregend leuchtende, blinkende „Landschaften“ erschafft. BORDEL DES ARTS presents VISCAT „CATS & LIGHTS AT NIGHTS“   „Seit über 10 Jahren im Filmbereich mit visuellen Effekten habe ich mich entschieden, meinen Weg als Künstler nun in eine neue Richtung zu lenken. Seit Anfang des Jahres arbeite ich an Video Mapping Installationen und Lichtinstallationen, die die Sinn täuschen und in andere Welten entführen sollen. Alles was mit optischen Täuschungen, Illusionen und Licht zu tun hat, finde ich schon seit jeher spannend. Nun versuche ich seit einiger Zeit selbst neue Dinge zu entwickeln, die ich bisher noch nicht gesehen habe. Seit Anfang des JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Jahres findet man viele meiner audioreaktiven Mapping-Installationen, auf eigens dafür gebauten Objekten, in den verschiedensten Clubs dieser Stadt. Das Spektrum wird auf der Bordel mit neuen Installationen wieder um einige Facetten erweitert. Von abstrakten bewegten Mandalas bis zum Videomapping, wird es viel Leuchtendes zu sehen geben. Ziel ist es, die Atmosphäre eines Raums mit zu beeinflussen und dadurch Emotionen beim Betrachter oder beim passiven Betrachter zu erzeugen, bzw. zu beeinflussen. Sinne reizen, damit spielen oder neue Reize erzeugen, ist sozusagen der Spielplatz von Viscat.   Wir sind schon sehr gespannt.   // facebook.com/bordeldesarts // renate.cc 25

Foto Mira by Carolin Saage

Markus Klee


// Highlight

M meets

10 Jahre UNRILIS Freitag 24.06.2016 Magdalena

2005 gründete der Italiener RINO CERRONE „UNRILIS“, ein Sublabel von Rilis. Ein geschicktes Wortspiel, denn gesprochen wird es wie „un-release“. Das Label weist eine spannende Erfolgsgeschichte auf und kann auf eine prägende Dekade zurück blicken - viele Tracks haben die Technoszene geprägt. Aktuell wird das 10-jährige Labelbestehen zelebriert und der Stopp in Berlin findet im alten Hafenkraftwerk in Alt-Stralau statt, der neuen Heimat der MAGDALENA. Gezaubert wird indoor und outdoor. Im Interview erzählt uns MARIO MANGANELLI, wie gerne er in Berlin ist und das es eine sehr inspirierende Stadt für sie ist. In den Neunzigern waren sie regelmässig in Berlin und auch bei der Loveparade. Berlin ist für sie Qualitätstechno und individuelles Feiern. Musikalischer Glitzer kommt vom Labelaushängeschild: LUIGI MADONNA. Geboren 1985, infiziert mit der Liebe zur elektronischen Musik seit 1996 und immer für eine soundtechnische Überraschung gut. Seit 2004 ist er auch Produzent, releaste aber erst 2008 seinen ersten Track „SUBMARINE“ 26

auf Structure Records, weitere VÖ´s auf Material Series, Drumcode oder Plus8 folgen. Tatkräftige Unterstützung kommt von MARKANTONIO, der seitdem er 15 war, hinter den Turntables steht und sich sowohl in Italien aber auch in den internationalen Gefilden einen Namen gemacht hat. Er überträgt mit seinen Sets pure Energie auf den Dancefloor, hohe BPM-Beats und funky Acid Sounds sind seine Waffe. Tracktechnisch ebenfalls bis unter die Zähne bewaffnet ist PETTER B aka Petter Börgesson, das Techno-Urgestein aus Göteburg. Er hatwirklich mit nahezu jedem DJ schon zusammengearbeitet, der sich dem harten Techno verschrieben hat. Stramme Unterstützung kommt dann noch von PIERRE DEUTSCHMANN, DANIEL BOON, NAMITO, DANIEL DREIER und PASCALE VOLTAIRE. Eine Party, die nichts für schwache Nerven ist: Harte Beats und schweisstreibende Sounds sind vorprogrammiert. M meets 10 Jahre Unrilis, ein weiteres Highlight in den heiligen Hallen der Magdalena. Was uns die Köpfe hinter UNRILIS noch im Interview alles erzählt haben, lest ihr auf freshguide. berlin (MGN)

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

Somebody Else

Album Release "Spontaneous" VÖ: 27.5. Somebody Else – das sind 7 Musiker, die in Berlin leben und arbeiten. Der Sänger und Komponist Fisal Campbell ist in Brooklyn geboren und in den USA aufgewachsen. Gegründet haben die Band, der Produzent und Keyboarder Tino Kowalewsky und Fisal Campbell bei einem gemeinsamen Abend im Jazzclub Quasimodo in Berlin im Jahre 2013. Ab da an arbeiteten beide an eine volle Besetzung der Band Somebody Else und im September 2014 war es dann soweit. Die Band ist bestens für Live-Konzerte präpariert: mit eigenen Programm, knallig, eingängig und tanzbar, mit jazzigen Soli und Fisal Campbells Freestyle. Seine Art des Gesangs, der im Freestyle sofort Gesangslinien und Texte zu einem ausdrucksstarken Song mit Strophen und Refrain verschmelzen lässt, ist vermutlich absolut einzigartig. „Wir haben viele Einflüsse bei uns in der Band die sich vor allem im Bereich Soul und Funk bewegen. Was dann dabei herauskommt, trifft meiner Meinung nach unser Lebensgefühl ziemlich auf den Punkt – wir fühlen uns frei! Man könnte unser Genre Classic Pop nennen, mit viel Freestyle Gesang und Rap, Solos und live immer wieder anders zu erleben.“ erzählt Keyboarder Tino Kowalewsky. 28

Dabei sind alle Songs eigene Kompositionen. Sie handeln von den Herausforderungen unseres Lebens und den schönen Dingen. Sie sind mal unbekümmert, mal tieftraurig. Nachdem 2014 das Erstling-Album "Music is life" mit 10 Songs auf allen relevanten Plattformen vertreten und rund um den Globus mehr als 300.000 mal gespielt worden ist und ihr erste Tour im April 2015 die Band zum OneSpark Festival in Jacksonville/ Florida brachte, folgten weitere energiegeladene Konzerte durch halb Europa und für Festivals und Partys wie z.b. die Rote Nacht der Bars für Campari. Ab sofort ist nun das neue Album „Spontaneous“ erhältlich, mit dem es für die Band noch einen Schritt weiter geht und mit dem sie beweist, dass Einmaligkeit auf Professionalität trifft. (jk) verfügbar: ab sofort auf allen Downloadportalen // somebodyelsemusic.com

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

INNER CIRCLE Mittwoch 13.07.2016  Bi Nuu

Letztes Jahr rockte die jamaikanische Band Inner Circle beim ReggaeInBerlin.de Festival im YAAM. Ihre weltberühmten Songs „A La La La La Long …Sweat“ oder „Bad Boys“ wurden minutenlang von einem feiernden Publikum mitgesungen. Die Grammy-gekrönte Band aus Jamaika hat aber noch Einiges mehr im Repertoire.    Dank ihrer Gründung anno 1968 blicken INNER CIRCLE auf eine lange musikalische Karriere zurück. 1978 traten sie etwa mit ihrem ursprünglichen Sänger und Frontmann JACOB MILLER auf dem legendären „Reggae Peace Concert“ u.a. neben Bob Marley und Peter Tosh auf. Im gleichen Jahr wurden sie von Produzenten-Ikone Chris Blackwell unter dessen musikalische Fittiche genommen und brachten ihr Album EVERYTHING IS GREAT auf Island Records heraus, welches ihnen kommerziellen Erfolg und den internationalen Durchbruch verschaffte.    Millers tragischer Tod im Jahr 1980 führte zunächst zu einem Split der Band, 1986 fanden sie sich dann mit neuem Leadsinger Carlton Coffie wieder zusammen. 1987 erschien einer ihrer größten Hits BAD BOYS vom gleichnamigen Album und verhalf den Reggae-Veteranen erneut zu internationalem Ruhm. BAD BOYS und SWEAT stürmten weltweit die Charts – letzterer blieb in Deutschland sogar satte 3 Monate auf Platz 1. Das Album verkaufte sich weltweit über 4 Millionen Mal und sie kassierten dafür den Grammy für das beste Reggae-Album.   In den frühen 90ern verließ Coffie die Band, um eine Solo-Karriere zu starten. Zunächst mit Kris Bentley und anschließend mit Jr. Jazz als Lead Vocalist verfolgten INNER CIRCLE aber stetig ihren musikalischen Weg 30

mit ihrem eingängigen Sound aus Roots Rock Reggae und Pop. Sie gründeten eigene Labels, ein Studio, eine Produktionsfirma und die Kampagne SAVING THE REGGAE MUSIC - gegen den zunehmenden Einfluss der US-Musikindustrie in Jamaika. 2013 hatten die Circle House Studios erneut einen Grund zu feiern, mit dem internationalen Erfolgshit "Happy" von Pharell Williams. Erst jüngst kollaborierte die Band zudem für einen Remix von Wiz Khalifa und Snoop Dog's "Young Wild and Free", featuring Bizerk, and IOctane, der knapp 3 Millionen Views auf YouTube erreichte. Inner Circle veröffentlicht außerdem in Kooperation mit Nengo Flow und Flo Rida den Song "Fall in Love". Im Remix von "One Love" ließen sie außerdem die Arbeit von Pitbull und Peter Morgan einfließen. Mit zeitgenössischen Reggae-Musikern zusammenzuarbeiten ist für die Band der Weg eine neue Generation zu erreichen. "Natürlich suchen wir uns Musiker aus, bei denen wir einen guten Vibe spüren, doch letztendlich sind wir alle eins, ungeachtet verschiedener Ideen. Musik ist der beste Weg das zu kommunizieren. Sie ist die höchste Sprache, denn sie überschreitet Politik, Geografie, Hautfarbe und all die Dinge, die Menschen voneinander entfernen."  Inner Circle performen am 13.7. im Berliner Bi Nuu und dann werdet Ihr wirklich „Sweat“.  (jk) / (abu)    // binuu.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Reggaeinberlin.de Fr, 03.06. | 21:00 Uhr

CARLOU D + Band LIVE

(Afropop, Acoustic, HipHop / Senegal) Pfefferberg // Haus 13

CARLOU D, einer der ganz großen Stars der aktuellen senegalesischen Musikszene, tritt am 03. Juni erstmals mit Band in Berlin auf! Bekannt wurde er 2003 als Mitglied der HipHop-Pioniere POSITIVE BLACK SOUL (PBS). 2004 wurde er bei den Senegal HipHop Awards als «Entdeckung des Jahres» gefeiert und 2009 zum besten senegalesischen Künstler nominiert. In seinem authentischen Stil verbindet CARLOU D die mystisch-spirituelle ZikrMusik der Baye Fall mit der Groove-Lastigkeit des Funk, dem improvisatorischen Gestus des Jazz

Carlou D

und Elementen des senegalesischen Mbalax und Afropop. Als vielseitiger Solo-Künstler brachte CARLOU D inzwischen vier erfolgreiche Alben heraus, arbeitete mit Künstlern wie Wasis Diop und Germaine Acogny in der ersten afrikanischen Oper “Bintou Waren” und gilt auch auf einschlägigen Festivals als Garant für hochkarätige LiveShows. Anschließend kann zur Aftershow Party mit DJ MATAR u.a. zu Afro, Reggae, Dancehall abgefeiert werden. [ABU]

Sa, 04.06. | 20:00 Uhr

Emersound & Raggabund Bi Nuu

Zwei Traumbands versprechen akustischem Hochgenuß. Emersounds Roots sind Maracatú, Soul, Afro-beat, Pop, Funk,Samba und Reggae. In seiner zweiten Wahlheimat Berlin wird Emerson Araújo sein Album „Musica Propria“ auf dem Release Konzert im Bi Nuu vorstellen. Mit diesem Album realisiert er sich seinen langehegten Traum, seine „musica propria“ (ganz eigene Musik) zu

raggabund

machen. Die zweite Band des Abends ist Raggabund bestehend aus den beiden Brüdern Criminal und Caramelo. Seit Jahren gehören Raggabund mit ihrem sattem Sound aus Dancehall, Latin und Reggae zu den meistgebuchten Künstlern der deutschen Offbeatszene. (jk)

Fr, 10.06. | 23:00 Uhr

Mayer Hawthorne Cassiopeia

Der US Soul Musiker begann in den Neunzigern in Detroit als HipHop DJ, war später Teil der Stones Throw Records Familie und hat in diesem Frühling mit „Man About Town“ sein mittlerweile viertes Full Length Soul Album veröffentlicht, bei dem er alle Tracks und Instrumente selber eingespielt hat. 32

mayer-hawthorne

Am 10.06. beglückt uns Mayer Hawthorne im Cassiopeia mit einem DJ Set, supported von DJ Ooh Child (coalmine club) und DJ Data und Lieutnant Dance (Oye Records), die den Abend mit Soul, Funk, Boogie, Disco und HipHop Classics komplettieren werden. (jk) JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Fr, 24.06. | 21:00 Uhr

MA MISSION Europe Tour 2016

AWADI LIVE (Politischer HipHop / Senegal) & guests

AWADI

Badehaus Szimpla Musiksalon AWADI, Begründer der senegalesischen HipHopPioniere POSITIVE BLACK SOUL (PBS) und sichtbarster Vertreter der westafrikanischen HipHop Szene, tritt am 24.06. live im BADEHAUS auf! Begleitet von einer der besten Live-Bands des Senegal stellt er sein neuestes Solo-Album LA MISSION vor, der gelungenen Mischung aus HipHop, westafrikanischen Melodien und Reggae – wie immer gepaart mit sozialkritischen Texten und klaren antikolonialen und panafrikanischen Botschaften!

Musikalischen Support gibt es von ABASS NDIAYE aka KKTAR, dem Berliner Publikum wohlbekannt als energetischer Frontmann der AfroBand KELELE. Dazu gibt es den senegalesischen Rapper BLOW P und Rap Artist DON TOX aus dem Kamerun. An den Turntables findet sich der im Senegal mehrfach prämierte DJ KO MOKORESS ein, der uns mit seinem internationalen Mix aus Afrosounds, Dancehall, Reggae, Old School HipHop und R&B bis in die Morgenstunden begleiten wird. Urban Afro Grooves à gogo! [ABU]

Mo, 27.06. | 20:00 Uhr

Sean Paul Tempodrom

Seit der Jahrtausendwende ist Sean Paul aus der Dancehall-Reggae-Szene nicht mehr wegzudenken. War allein sein Debüt-Album „Stage One“ bereits ein internationaler Erfolg, konnte das zweite Werk „Dutty Rock“ (2002) mit Singles wie „Get Busy“ und „Like Glue“, dem Ganzen noch eins draufsetzen: Platin in Deutschland und der Schweiz, Doppel-Platin in den USA und Großbritannien, sowie ein Grammy-Award für das „Beste Reggae Album“. In der Szene wurde Sean Paul als der Dancehall King gefeiert, machte er den Stil auch über die Grenzen Jamaikas salonfähig. Sicherlich war auch sein Erfolg an die 90er

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Sean Paul

Hit Riddims wie Diwali, Buy Out und Playground Riddim geknüpft. Danach kam der Mainstream. Unfassbar ist, dass Sean Paul weiterhin in der Dancehall Szene gespielt und gefeiert wurde, was den großen Respekt für ihn aufzeigt. Denn auch die Nachfolge-LP „The Trinity“ durfte weltweit zahllose Gold- und Platin-Auszeichnungen abräumen. Und ein Ende der musikalischen Kreativität ist bei Sean Paul Gott sei Dank noch lange nicht in Sicht. Am 27.6. spielt Sean Paul Dancehall im Berliner Tempodrom. "Big tings a gwaan" (jk)

33


// Interview

MIRA

Hallo Mira, wann und wo kam bei Dir einst der Moment, an dem du dich entschlossen hast Musik zu machen? Hallo Marcus, wenn du dich aufs Auflegen beziehst, kam der Moment 1996 in Halle an der Saale, nachdem ich eine Weile nur aus Sammlerleidenschaft Platten gekauft hatte und dann das Bedürfnis kam, meinen Musikgeschmack auch mit anderen zu teilen. Was das Produzieren angeht, gab es bereits erste Gehversuche in den Nullerjahren, zusammen mit der Lanetic Crew in Halle, mehr oder weniger kontinuierlich sitze ich aber seit 2011 immer wieder mit meinem musikalischen Lieblingspartner in Crime Christopher Schwarzwaelder im Studio.

Deepness verbunden mit Melancholie so ergriffen war. Er hat buchstäblich mit seinen Sounds mein Herz berührt... Ich liebe generell eher melancholische Sounds, die das Herz berühren und dich fast zum Weinen vor Glück auf dem Dancefloor bringen. Dazu auch gerne ein wenig düster. Auch diese Ethno-Einflüsse, wie zum Beispiel armenische Volksmusik oder traditionelle persische Musik mag ich unheimlich gern, was sicher auch damit zusammenhängt, dass ich durch und durch ein Hippiekind bin und mich handgemachte Musik schon immer begleitet hat. Da ich sehr viel reise, sammle ich unterwegs auch Eindrücke, die ich dann in meinen Sets oder Produktionen verarbeite.

Wie kamst du eigentlich auf die Idee, langsamere Melodien und Beats anzustimmen? Was waren und sind dabei deine Inspirationen? Das kam eher schleichend und war keine grundsätzliche Entscheidung. Ein riesen Einfluss war natürlich die Bar 25 mit ihren endlosen Partys, das schafft man so viele Stunden gar nicht mit durchweg schnellen Sounds... Dazu habe ich dort NU, Chris und Jonas kennengelernt, woraus enge Freundschaften entstanden sind, die mich natürlich auch musikalisch beeinflusst haben. Als ich zum ersten Mal NUs Produktionen gehört habe, hab ich fast geweint, weil ich von dieser

Hättest du erwartet, dass das mal so erfolgreich wird und wie gehst du damit um so populär zu sein? Ehrlich gesagt, habe ich darüber nie konkret nachgedacht und es hat sich alles irgendwie ergeben. Es ist ist eine großartige Sache, wenn man 2 Leidenschaften verbinden und davon auch noch leben kann, was bei mir das Reisen und die Musik ist. Ich genieße es sehr, um die Welt zu kommen und dabei Menschen mit meiner Musik etwas zu geben. Ich habe in den letzten Jahren so tolle Leute kennengelernt, die ähnlich ticken und daraus haben sich wieder enge Freundschaften entwickelt. Populär – ein für mich komisches

34

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.de

Foto: Simon Hegenberg

WUNDERBAR langsam um die welt


Mit wem würdest du gern mal back to back spielen, mit wem ins Studio gehen? Da bin ich gerade eigentlich ziemlich happy mit Chris, unsere Zusammenarbeit funktioniert ganz großartig und b2b spiele ich am liebsten mit ihm, weil wir uns ohne Worte verstehen und total aufeinander eingespielt sind. Was hast du momentan spannendes auf der Pfanne, was ist in der Pipeline? Worauf können sich deine Fans als nächstes freuen, worauf in naher Zukunft freust du dich? Der Sommer kommt und damit die Festival Saison, endlich wieder draußen mit Sonne und tagsüber, das liebe ich! Besonders freue ich mich da auf das Fusion und Garbicz Festival. Dazu kommen in nächster Zeit vier Remixe von Chris und mir raus. Einer für Jonas Saalbach, dann für Viken Arman, für Monolink und für KMLN, dazu auch noch alle auf Vinyl. Dann spielen Chris und ich diesen Sommer zum ersten Mal auf Ibiza bei der Veranstaltung von Acid Pauli ‘Acid Sundays’ im Heart Club, wir werden Ende August zum Burning Man fliegen und auch da spielen. Im September bin ich beim Symbiosis Festival in Californien dabei und es gibt große Pläne für eine Mittelamerika Tour im Herbst, wo ich in NYC, Peru und Mexico zusammen mit Feathered Sun spielen werde. JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.de

Mittlerweile reist du eben für Gigs um die halbe Welt, wohin denn besonders gern? Es hat natürlich einen großen Reiz, für seine Gigs ins Warme zu reisen, wenn es hier kalt ist, weil ich nicht so der Winterfan bin. Das hat in den letzten 2 Jahren ganz gut geklappt. Generell finde ich Nord- und Südamerika gerade sehr spannend für mich, weil sich da momentan unheimlich viel ergibt und ich tolle Anfragen bekomme. Ich versuche bei so weiten Reisen ja auch immer ein wenig Urlaub mit dran zu hängen, das macht einfach mehr Sinn. Wenn man dann Zeit hat, noch ein bisschen von Land und Leuten mitzubekommen, ist das ziemlich cool. Aber ich liebe auch Europa oder die Türkei, ich spiele immer unheimlich gern in der Schweiz oder in Istanbul, was für eine Wahnsinns Stadt! Dazu hab ich in letzter Zeit auch Gigs im Nahen Osten gespielt und es gibt weitere Anfragen, was ich extrem spannend finde. Wir sind sehr glücklich, dich am 23.6. in der Renate endlich mal wieder im Bordel begrüßen zu dürfen. Letztes Mal hast du zusammen mit Chris Schwarzwälder gespielt, warum freust du dich nun solo dabei zu sein? Ich freue mich auch sehr, mal wieder bei euch dabei zu sein! Ich spiele super gern mit Chris zusammen, aber auch genauso gern solo, weil man da sein Set anders aufbaut und eher einen roten Faden verfolgt, als immer wieder total spontan auf den anderen und seine Vorlage einzugehen. Beides hat seinen Reiz. Danke, wir können nicht erwarten dich wiederzuhören und zu sehen!!   // mira-official.de // facebook.com/bordeldesarts    

35

Foto Mira by Carolin Saage

Wort. Ich werde jetzt nicht permanent auf der Strasse erkannt. Da ich schon so lange dabei bin, kann ich mit dem momentanen Erfolg ganz gut umgehen und bleibe auf dem Teppich, glaub ich. Mir ist völlig klar, dass das Musikbusiness sehr schnelllebig ist und so ein Hype auch wahnsinnig kurzlebig sein kann. Deswegen sollte man jetzt nicht total ausflippen. Aber es ist natürlich irre, so viel positives Feedback von den Menschen, die meine Musik hören, zu bekommen und wenn nach deinem Set alle klatschen, weiß ich immer gar nicht, wo ich hinschauen soll.


// Reggaeinberlin.de

.de ReggaeInBerlin präsentiert:

Am 21. Juni 2016 lautet das Motto "Musik für alle und kostenlos" zur Fete de la Musique in Berlin. Wir legen Euch 2 Bühnen mit toller Reggae Live Music ans Herz.

Caribbean Splash Berlin 2016

Fete le la Musique X Strandbad Weissensee

Auch das im letzten Jahr so erfolgreiche „Caribbean Splash! Berlin" lockt wieder - zum zweiten Mal ins Strandbad Weißensee. In der traumhaften Location gelegen am kühlen Nass lässt sich gleich das komplette karibische Lebensgefühl ersinnen und erleben. Musikalisch sorgt Vido Jelashe für eine großartige LIVE-Performance, die das Publikum zum Feiern bringt. Der gebürtige Südafrikaner hat eine goldene Stimme und wird vor der sonnigen Kulisse des Weißen See eine Show für seine Fans präsentieren. Francis Hee Houng und Klaas Lokolus als „Caribbean Unlimited Combo" erschaffen ein Stück des kulturellen Lebens aus

Sichtwechsel ft. Reggae Jam X RAW Gelände

Auf dem RAW Gelände präsentiert eine Bühne frische Urban Music aus der Hauptstadt. Ab 16:00 Uhr geht’s los. Open Air mit HipHop von Dazzle. Klare Favoriten für die Reggae Massive dürften Ganjaman (18:30 Uhr) und Jahcoustix (19:30 Uhr) sein. Beide Reggae Künstler feiern gerade heiß erwartete Releases ihrer Alben. Ganjamans „Sinnphonie“ klingt dann auch nach Ganjaman "Ich leih dir meine Stimme, schenk dir die Melodie, weil ich nur für dich singe von dem Wunsch nach Harmonie, ich schenk dir meine Träume, wenn du deine verlierst, ich schenk dir meine Wärme, bevor 36

Trinidad & Tobago und den West Indischen Inseln mit der Original Steelpan. Hinter den Plattentellern stehen alte Wegbegleiter des „Caribbean Splash! Berlin" King Kong Disko aus Hamburg, Berlins jüngster Reggae-, Dancehall- und Soca-DJ, Selecta LEO, der regelmäßig bei der Radioshow Make Some Noise/ Urbansound auflegt, sowie Mitorganisator und offizieller CaribbMoves®-DJ Count Shortleg. Nicht zu vergessen, der krönende Abschluss ist natürlich Deutschlands heißester Soca-Export, die Soca Twins. Als Special gibt es dieses Jahr einen eigens für die Veranstaltung kreierten Cocktail - den „Caribbean Splash" und zudem ein BBQ-Spezial! Lasst euch überraschen! Vor Ort sind außerdem die Mädels von PuraVida mit ihrer SUP-Boardstation, an der ihr euch mit SUP-Board und Paddel auf dem kühlen Nass austoben könnt. Und Fussball kann auch geguckt werden.... das Leben ist an diesem Tag doch ein Ponyhof !!! // caribbeansplashberlin.com

du erfrierst". Während Ganjamans Texte in seiner Muttersprache deutsch sind, ist Dominik Haas aka Jahcoustix im Englischen unterwegs. Sein Album „Seriously Positive“ ist ein Roots Reggae Album per excellence. Riders Connection ist ein Trio, welches knackige Beatbox-Sounds, mit Rhythmusgitarre garniert und souligem Gesang draufsetzt. Perfekt angerichtet für den Berliner Geschmack. Tanga Elektra machen New Soul, Elektroakustik, Tango, eine Loopstation ist im Einsatz genau wie Percussions. Perfekt miteinander kombiniert und harmonisiert, sind Tanga Elektra die beiden Brüder David und Elias. Desweiteren gibt es auf der Fete de la Musique Bühne Sichtwechsel feat. Reggae Jam auch ein Kinderprogramm sowie musikalisches für Alternative Rock Liebhaber. Wir lieben Fete de la Musique in Berlin! (jk) JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// FÊTE SPECIAL

Fê te de la Musique 21. Juni | 16.0 0

ang, gibt es am Wie jedes Jahr zum Sommeranf wieder überall in 21.6. die „Fête des la Musique„ – zu erleben. 1982 Berlin - umsonst und draußen ster die „Fête“ rief der französische Kulturmini in 540 Städten zum ersten Mal aus, seitdem wird usik und Strader Welt mit Konzerten, Live-M gibt es wie immer ßenparties gefeiert. Zu hören

knapp 100 Bühnen Musik aller Stilrichtungen auf ntieren dieses Jahr überall in der Stadt…Wir präse ätte SAGE BEACH, wieder die Open Air-Musikst IMMER sowie die die Bühne von IPSE & FREISCHW nd natürlich noch der MAGDALENA . Nachfolge unde. Hinweise für unsere Reggaefre // fetedelamusique.de

Sage Beach

www.sage-restaurant.de Köpenicker Str. 18-20, 10997 Berlin Kreuzberg 16:00 - 22:00 Uhr (Open Air)

Genre: House 16:00 Mattia Fontana (house),  17:00 David Dorad (house),  20:00 Mary Jane (house)

38

Das Team des SAGE ist schon seit der ersten Fête de la Musique in Berlin mit dabei, die 1995 über die Bühne ging. Im Lauf der Jahre hat die Crew aber nicht nur die eigenen Locations wie die Marabu Bar und das mittlerweile leider geschlossene Rechenzentrum auf dem Rundfunkzentrum Nalepastraße bespielt, sondern auch öffentliche Flächen wie den Anhalter Bahnhof oder die Museumsinsel. Dieses Jahr feiert man die Fête de la Musique aber mal wieder auf dem eigenen Areal in der Köpenicker Straße 18 in Kreuzberg - und dort wird einiges geboten. Da am großen SAGE Beach das „Rudelgucken“ genannte Public Viewing mit Flux FM zur Fussball EM 2016 stattfindet, werkelt man aktuell an einer neuen, etwas kleineren, aber sehr gemütliche Location, welche anlässlich der Fête erstmals bespielt werden soll. Wir sind gespannt. An den Decks stehen DAVID DORAD von den Bachstelzen, das Berliner Urgestein MARY JANE und der Italiener MATTIA FONTANA. Einlass ist hier bereits ab 14:00 Uhr. (ms) JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// FÊTE SPECIAL

Freischwimmer – Ipse www.freischwimmer-berlin.com -  www.ipse-berlin.de

Vor dem Schlesischen Tor 2, 10997 Berlin Kreuzberg 16:00 - 22:00 Uhr (Open Air, Indoor) Genre: House, Jazz, Pop, SingerSongwriter, Soul Inmitten des Bermuda-Dreiecks an der der Schlesischen Strasse wird die Fete-Idee, ob der beiden wunderschönen Open Air-Locations am Wasser, erst richtig zur Geltung kommen, idyllisch, halbwild, auf Holzböden unter Trauerweiden. Während im Freischwimmer mit EMMA LONGARD, LEROY JÖNSSON, PAER und SUNRISE PROJECT poppigere, jazzige Live-Töne erklingen, werden zeitgleich in der IPSE House-Koryphäen wie MEGGY, NIKO SCHWIND und CLICK | CLICK garantiert ganz besondere Momente erschaffen.

Freischwimmer

16:00 Emma Longard (pop,jazz),  17:30 Leroy Jönsson (singersongwriter),  19:00 PAER(progressive pop),  20:30 Sunrise Project (lounge, fusion, neo-soul)

IPSE:

16:00 Meggy [suol] (dj, house),  18:00 Click|Click [cajual] (dj, house),  20:00 Niko Schwind [stil vor talent] (dj, house)

Magdalena www.magdalena-club.de

Alt Stralau 1-2, 10245 Berlin Friedrichshain 16:00 - 22:00 Uhr (Open Air, Indoor, weiter Indoor - ab 22:00 Uhr) Genre: Techhouse, Techno

16:00 Sanchez & Schuttgar (techhouse),  18:00 Dennis Beutler (techhouse),  19:30 Lars Wickinger (techhouse),  21:00 Drauf & Dran (techhouse),  22:00 Marco Remus (techno),  01:00 Sebastian Kremer (techno),  04:00 Dennis Rema (techno)

Und auch im Shooting Star unter den Berliner Clubs wird die „Fete“ ab 16.00 mit einem amtlichen Musik-Programm zelebriert, ab 16.00 umsonst & draussen und ab 22.00 dann indoor. Der Clublinie angemessen in den eher härteren TechhouseTechno-Geschmacksrichtungen - dargeboten von MARCO REMUS, DRAUF&DRAN, LARS WICKINGER, SEBASTIAN KREMER und u.a. SANCHEZ & SCHUTTGAR.

40

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


N!

E

LTE A H C S IN

WIR SPIELEN DIE TRACKS AUS DEN KLUBS.


// LABEL NEWS

MAKESCENTSAUDIO C A S I M I R VO N O E T T I N G E N

MAKESCENTSAUDIO ist ein frisches Musiklabel, das im Mai 2015 entstand und deren Musikrichtung sich ausschliesslich zwischen House, DeepHouse und Techno bewegt. Aroma*, Don Brazo, Chris Hanke und Casimir von Oettingen sind die Gründungsmitglieder von „MSA“ - Die Berliner DJs und Produzenten sind schon seit einigen Jahren im elektronischen Tanzbusiness aktiv und bespielen mittlerweile Clubs und Festivals auf der ganzen Welt. Da die neue, geheimnisvolle „C20H25N30“ Ep auch noch in unserem „Bordel Des Arts“ am 23. Juni in der Renate Record Release feiert, nun noch ein paar Nachfragen an Label Mitbegründer und „Bordel“-Resident CASIMIR VON OETTINGEN:   Hey Casimir, wie und wann entstand Make Scents Audio? Es entstand aufgrund der tollen Zusammenarbeit mit Dj Aroma im Jahr 2014. Wir haben uns über einen gemeinsamen israelischen Freund kennen gelernt und einige Projekte (Releases und Labelshowcases) gestartet. Sie ermöglichte mir ein Release auf Aromamusic sowie bei Audio Collectiv. Ausserdem hat Aroma mich schnell in die Hallen der Ritter Butzke geholt, wo ich dann auch Chris Hanke und Mr. Don Brazo kennenlernte. Zusammen ging es dann zweimal nach Istanbul und Wien zum Beispiel. Zu viert haben wir 2015 dann beschlossen, wir starten ein eigenes Label!   42

Worauf kann man sich als nächstes freuen bei euch? Auf ein Release meinerseits, wo ich mir die Hutganoven Fabian und Ray (aka Faray) als Remixer mit ins Boot geholt habe. Das Design und die Coverarts werden übrigens von Ida Alva, einer Künstlerin aus Halle/ Saale, gestaltet. Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Fabian Reichelt und Raycoux Jr. (Faray)? Kennengelernt haben wir uns 2015 auf dem Feel Festival am Berghaider See. Dort habe ich zusammen mit meiner Crew aus Halle/Saale, "Station Endlos", einen Floor gebaut. Die Jungs bekamen ihre Playtime dann bei uns. Wir trafen aufeinander und die Chemie zwischen uns stimmte, so dass wir entschieden in der Sonntag-Nacht noch ein b2b zu spielen. Die Hütten haben gebrannt!   Wann wird das Release erscheinen? Das Releasedate haben wir nun auf den 25.06.2016 gelegt um es am Abend davor ordentlich zu feiern bei der "Bordel Des Arts"! Wir spielen nacheinander auf dem Schwarzen Floor und probieren die EP schonmal aus.   // makescents.audio

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// interview

Chopstick And Johnjon

fritzkalkbrenner

Larse

Suol Summer Daze Roundtable

Meggy

TenderGames

Die Suol-Familie - Chopstick & Johnjon, Fritz Kalkbrenner, Meggy, Till von Sein, Marlon Hoffstadt & HRRSN aka Tender Games und Larse - versammelt sich im Suol Headquarter am runden Tisch. Da kommt die eine oder andere spannende Frage zur neuen Ende Juni erscheinenden Label Compilation auf, die wir Euch nicht vorenthalten wollen: Fritz: Wie habt ihr denn Atjazz mit an Bord bekommen? Chopstick: Der Martin Iveson aka Atjazz ist schon lange Fan von Suol und hat viele unserer Vinyle gespielt :)   Chopstick: Ey HRRSN.. wie is`n euer Track entstanden? HRRSN: Ich hatte die Idee so wie immer zu Hause und dann hab ich das Riff einfach noch mal auf Marlons Rechner nachgespielt. Die Idee war so einen 90`s RnB Vibe zu erzeugen und dann hatten wir halt Lust auf Gospel Shouts und ich hatte mal bei Converse Rubber Tracks so Gospelsachen runtergeladen. Da gehen Musiker hin und nehmen Musik auf, die dann andere nutzen dürfen. Also nen Text geschrieben und aufgenommen, dann diesen Part mit den 'oh yeahs' aufgenommen und abgemischt. Fertig :)   44

TillvonSein

Larse: Hey Till, gehe ich recht in der Annahme, 'PCH' steht für Pacific Coast Highway? Warum L.A. und nicht A100? Till: Da liegst du richtig, inspiriert von langen Autofahrten auf genau diesem Highway - zu West Coast Funk Music im Radio. Ich habe versucht, das Feeling 1 zu 1 wiederzugeben, was natürlich nie so gelingt, wie man es gerne möchte, aber so ist das ja meistens. Till: Apropos gelingen, wer sind eigentlich diese Planet Jackson? Denen ist ja ganz gut gelungen, throwback Suol 2011 Sound zum Sampler beizusteuern. Johnjon: Die Identität von Planet Jackson muss geheim bleiben... Sie werden aber definitiv ohne Masken auftreten, so viel weiß man zu diesem Zeitpunkt.   Meggy: Leude, wann wird`s mal wieder richtig Sommer? Marlon: Spätestens wenn die Suol Summer Daze 2016 erscheint, also ab 24. Juni.   Danke Ihr Lieben und auf die Compilation freuen wir uns jetzt schon!   // suol.com  

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// MUSIK

Ackermann & Erlenbrunn //

Cheaters / Traktror Records Ackermann, den man durch seine Zusammenarbeit mit Martin Eyerer kennt, und Kollege Erlenbrunn haben sich gemeinsam ins Studio begeben und zwei Tracks gezaubert, welche dieser Tage als „Cheaters EP“ das Licht der Welt erblicken. Die Zusammenkunft der beiden Artists ruft eine exotherme Reaktion hervor, die Gänsehaut und Serotoninrausch gleichermaßen begünstigt. Auf der A-Seite faszinieren sehr warm und weich gebettete Synths, fluffige Drums und dezente Vocalsamples. Die B-Seite hingegen greift auf unterschiedliche Genres zurück und bastelt aus Industrialanleihen und einem fast unverschämt knackigen Groove eine unaufhaltsame deepe Techhouse Nummer für die frühen Clubstunden. Wasser trinken nicht vergessen. OLV (Digital) VÖ: 07.06

Alborosie //

Freedom & Fyah / Greensleeves Album Nummer 6 von Alborosie. Der in Sizilien geborene Musiker, welcher seit über einem Jahrzehnt auf Jamaika lebt, präsentiert auch diesmal revolutionäre Songs mit tiefen Roots Rythmen, diesmal stark von Dub beeinflusst und sogar mit Elementen von Dubstep. Bei den Texten bleibt er seiner Rasta-Linie treu, es geht um Liebe, Sozialkritik und Politik. Beim Song “Strolling” hat er sich namhafte Unterstützung vom jamaikanischen Reggae-Star Protoje und von Ky-Mani Marley geholt, dem Sohn von Bob Marley. Newcomer-Talente wie Sandy Smith und Sugus sorgen für einen weiteren angenehmen Farbton. Von “The Prophecy” feat. Rev. Rohan Treleven bis “Zion Youth” feat. Sugus überaus gelungen! fhp (CD- Album) VÖ: 20.05

Matchy & Bott //

Two Minds EP / My Favourite Freaks Matchy & Bott belieferten mit ihren Tracks schon einige bekannte und kultige Labels wie Katermukke, Suara, Stil Vor Talent und sind mit einem Titel auf der erfolgreichen CONCEPT. Compilation des Labels My Favourite Freaks vertreten. Nun nehmen sie erneut Anlauf und droppen ihre eigene EP „Two Minds“. Herrlich darker und verdammt grooviger Techhhouse mit Technoavancen gebündelt auf drei Tracks findet sich auf dem strammen Release. Besonders der Maintrack „Feeln It“ reißt Körper und Geist gleichermaßen mit auf die Tanzfläche. „Two Minds“ bleibt im Kopf und lässt sich so leicht nicht mehr abstellen. Gut so. OLV (Digital) VÖ: 15.05

46

Boys Noize //

Mayday / Boysnoize Records Da issa wida! Und er kommt nicht allein. Polica, Hudson Mohawke, Benga, Remy Banks und Spank Rock sind dabei. Dicke Sache, fetter Sound, Boys Noize at it’s best! Los geht es natürlich mit einem amtlichen Intro namens “Overthrow” und der eindringlichen Message “I can break it down like this”. Der Titeltrack ist dann auch gleich der zweite, ein hämmerndes Etwas mit “Destruction”-Vocals. Passt. Es ist sein fantastisches viertes Album, sein bislang dynamischstes. 13 Tracks erwarten euch, Track 12 heisst “Hardkotzen :-D Okay, die Platte passt, wie immer bei ihm, überall da, wo es abwechslungsreich knallen soll. fhp (CD- Album) VÖ: 20.05

DJ Format //

Psych Out / BBE Psychedelisch, funky, verrückt. Das ist der Sound, den DJ Format am liebsten an jedem Wochenende auflegen würde. Übersteuerte E-Gitarren, treibende Basslinien und stampfende Beats, das ist das Material, aus dem seine Sounds gemacht sind. Los geht es dabei mit “Hava Nagila” von The Quests und “Karate Chop” von The Tijuana Brats gefolgt von “Travellin' Lady” von Rainbow Family und “Exodus II” von The CT Four Plus. Alles zirkuliert zwischen bislang ungehört bis wahrscheinlich relativ unerhört. Jahreszahlen spielen keine Rolle, Ländergrenzen auch nicht. Einiges kennt bzw. erkennt man, 60er & 70er sind dabei, wunderbar, um mal aus der Reihe zu tanzen! fhp (CD- Album) VÖ: 10.06

HOUSE OF HOUSE 23 //

V.A. / KONTOR Pretty in Pink kommt “The Summer Edition” der housigen House-Compilation daher, Pretty Pink selbst ist da natürlich auch nicht weit. Nach Gestört aber GeiL & Two Magics mit “Glücklich wie die Kinder” und Stereoact mit “Der Himmel Reisst Auf” plus R3hab & Quintino mit “Freak” im Sam Feldt Remix Edit und Kriss Raize feat. David Celine mit “Turn Me On” im Stereoact Cut kommt das Leipziger Deep House Juwel mit “Traumtänzer” angetanzt. CD2 steht der Trackliste in Nichts nach, auf CD3 gibt es in gewohnter Manier den “Special DJMastermix”, der natürlich auch mit “Traumtänzer” von Pretty Pink beginnt. Eine Konzeptkompilation, wie es scheint. fhp (3CD- Compilation) VÖ: 27.05

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// MUSIK

DEEP SOUNDS 6 //

V.A. / KONTOR Er ist nach wie vor der Sound, der die Charts bestimmt, der Deep Sound. Und wenn wir hier mittlerweile Volume 6 vor uns haben, dann kann man durchaus auch von “etabliert” sprechen. In deutscher Sprache recht gern recht nah am Schlager funktioniert dieser Sound im Englischen überaus international. Robin Schulz & J.U.D.G.E. sind mit “Show Me Love” dafür ein gutes Beispiel oder auch Felix Jaehn Feat. Polina mit “Book Of Love”. Glasperlenspiel und Gestört Aber GeiL oder Namika und Eff - hört einfach auf die Stimme und ihr wisst, wie der Puls der Zeit schlägt. CD3 hält das Beste von CD1 und CD2 im Mix bereit. DJ Antoine sagt “Thank You” im Jerome Tropical Edit - passt. fhp (3CD- Compilation) VÖ: 29.04

Denite //

Everything I know and I will never know about you / Redlight Music Nicht gerade der kürzeste Albumtitel, bei einem Langspieler darf man das aber natürlich. Und wenn es das Debütalbum ist, was hier der Fall ist, dann sowieso. Electronica, Deep House und Pop füllen das Format, vorherige 12“ Releases auf Labels wie Diynamic, Get Physical und Third Ear haben den Weg geebnet. Die zwölf Tracks der LP wurden in drei verschiedenen Städten geschrieben, in New York, in Elche in Spanien und in Berlin. Die Aufnahmen begannen in New York während seiner ersten Tour durch die USA im Jahr 2012. Zurück in seiner Heimat Spanien, begann er an diesen Entwürfen zu arbeiten, in Berlin wurde dann finalisiert. Ein weiter Weg, ein weiter Sound - und endlich angekommen. fhp (CD- Album) VÖ: 27.05

10 Years //

V.A. / Superfancy Recordings We Are Fancy and We Know It! Mittlerweile stehen 40 MaxiSingles, 5 Label-Compilations, 1 Artist-Album, 17 Label-Artists, 32 Remix-Künstler und jede Menge Herzblut und 10 Jahre Liebe zur elektronischen Musik auf der Uhr von Superfancy Recordings. Gefeiert wird das Label Jubiläum mit einer druckvollen Compilation, auf der Artists wie Funkwerkstatt, Carlos Sanchez, Dompe und Oscar OZZ mit bisher unveröffentlichten Tracks vertreten sind. Dabei macht nicht nur die Auswahl der Künstler eine gute Figur, sondern auch der Sound selbst. Durchweg prachtvolle Produktionen präsentiert Superfancy und läutet mit 9 knackigen Tunes den Sommer ein. OLV (Digital) VÖ 31.05

48

Alle Farben //

Music is my best friend / Sony Music / Columbia “She Moves” war sein bisher grösster Hit, mit “He Moves” beschreibt man seine Musik aber natürlich auch bestens. Alle Farben der Musik bringt er zum Scheinen, zumeist housig und mit eingängigem Gesang. „Please Tell Rosie” erschien bereits als Vorbote der neuen Platte, und was gilt es dabei Rosie zu sagen? „Der Song erzählt ein Stück von meinem Leben. Es geht eigentlich um mich und darum, dass ich immer unterwegs bin, weil ich mich täglich für meine Liebe zur Musik entscheide.“ Dass das Album nunmehr "Music Is My Best Friend" heisst, ist da nur logisch. Michael Schulte und Janieck Devy oder auch Tommy Reilly und Mogli sind aber ebenfalls Freunde - und singen auf der LP. fhp (CD- Album) VÖ: 03.06

Thylacine //

Transsiberian / Intuitive Records Ein Electronica-Worldmusic Konzeptalbum mit pulsierenden und epischen Songs erwartet euch hier, aufgenommen während einer Zugreise mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Vladivostok. Elektronische Landschaften verschmelzen mit Pop und experimenteller Musik, dekoriert mit Field Recordings und Aufnahmen traditioneller Lieder entlang der Strecke. Es hat im Ansatz also ein wenig etwas vom “Chill Out” Album von KLF, ein wenig tanzbarer, okay. Der Opener besteht aus field recordings mit allen Zischen, Pfeifen und den Ankündigungen, die in Bahnhöfen nachhallen. Ein wenig Ambient Music auf Intuitive Records. Die Hochkultur zwischen Eno und Cage klingt durch. fhp (CD- Album) VÖ: 27.05

SUNSET CHILL //

V.A. / KONTOR Chillen beim Sonnenuntergang - und dann noch den richtigen Soundtrack dafür, das isses! Urlaubsstimmung und Sunny Vibes, coole Beats und leichte Sounds liefern den Soundtrack, ruhige Stimmen erzählen von einem relaxten Lebensgefühl. Mit am Start ist die Crème de la Crème der Produzenten und Musiker, Remixer und Sänger, die auf drei CDs einen Soundcocktail aus 60 Deep House- und Chillout-Perlen liefern. Eine Mischung, die für jeden Geschmack etwas bereithält, ein Muss für jedes Reisegepäck in diesem Sommer. CD1 ist übertitelt als “Ibiza Beach Terrace Mix”, CD2 als “St. Tropez Warm Up Mix” und CD3 als “Miami Sundowner Mix” - internationaler geht es kaum. fhp (3CD- Compilation) VÖ: 03.06

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Smilla //

Not Yet Begun/Two Faces / Springstoff Der Labelname ist schonmal genial. Und auf Vinyl zu veröffentlichen, das ist in Sachen Format eh nicht zu toppen. Eine 12” Platte mit nur zwei Tracks, das gibt genügend Raum und Tiefe für Klang und Gefühl. Auf der A1 macht sich Julian Maier-Hauff mit „Not Yet Begun” im Smilla Remix breit, auf der B1 ist es “Two Faces” von Smilla. Die A1 ist ein wirklich treibender Festival-Anthem, das dem Geiste des Raggae entlehnte Vocal bringt Wärme und Sonne. B-seitig geht es in bester Tribal-Manier zur Sache, House an der Grenze zum Techno, als sei es einem DJ-Set von Carl Cox entsprungen. Wie der Labelname schon sagt: Springstoff! fhp (12” Vinyl) VÖ 27.05

PATHOS LEGAL //

DU, MEIN WILDER GEIST / recordJet Am 27.05. haben sie im “The Beard Brothers and Sisters” in Leipzig gespielt, und genau an diesem Tag erschien auch ihre neue Single „Du, mein wilder Geist“, der Titelsong ihres Ende letzten Jahres erschienenen mittlerweile vierten Albums. Bei Alexandra Helena Becht & Berkant Özdemir trifft Elektropop auf Klassik, bei der Single die Symphonic Version auf die Piano Version. Natürlich könnte man jetzt fortführen, das “Wilde” trifft auf den “Geist”, wobei der Symphonic Version die Wildnis zukäme und dem Piano der Geist. Beim Hören so gefühlt. Zusammen und im Wechsel sehr angenehm. Vielleicht ist das die Natur der Dinge? fhp (MP3- Single) VÖ: 27.05

Angela Puxi //

Badapapapaa Reloaded / 4MPO Ein knappes Jahr nach der Veröffentlichung ihres DebütAlbums „Badapapapaa“ meldet sich Angela Puxi mit ihrer neuen EP „Badapapapaa Reloaded“ zurück und versorgt damit Fans und DJs mit frischem Material. Produzent und DJ Sinan Mercenk hat vier elegante Remixe beigesteuert, dazu kommen zwei neue und bisher unveröffentlichte Songs. Wer die Kombination von jazzigen und elektronischen Klängen sowie überraschende Wendungen liebt, sollte hier aufhorchen. Den Anfang macht das groovige „You Know“, gefolgt von drei entspannt dahin rollenden Deep-House-Remixen von Sinan Mercenk. Am Schluss erklingt die hypnotische TiefwasserBallade “Anima” - recht rund reloaded, möchte man meinen. fhp (Remix EP) VÖ: 15.04

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

DELLÉ //

NEO / Virgin Records Unverkennbar ist die Stimme von Frank Dellé. Sofort hat man SEEED vor Augen und es geht schon wieder los.. mit „Dickes B“ summen. Nun Moment, das Solo Album NEO, ist ein sehr persönlicher Wunsch des Künstlers. Gleich mit dem ersten Song „Teach me“ knallen fette Basslines aus den Boxen, so muß das sein. „Tic Toc“ ist ein Gänsehaut Track. Zusammen mit Gentleman ist es der fetteste Dancehall Track auf der Platte und ja, wird garantiert auch in den Dancehalls der Hauptstadt gespielt. Fade away! Das Roots Album kommt in den Songs „Please Apologize“, „Sleepy Hollow“ und „Trisomie 21“ manchmal etwas düster und mystisch daher und wer den Songtexten lauscht, ist wissend. Der gefühlvollste Trackist „Why did you lie“ - untermalt mit Klavier Sonaten. Mit dem Album NEO hat Dellé (s)ein weiteres persönliches Statement geschaffen. jk (CD / Digital) VÖ 24.6.2016

GANJAMAN //

Sinnphonie / MK ZWO - RECORDS Ganjamans „Sinnphonie“ klingt dann auch nach Ganjaman "Ich leih dir meine Stimme, schenk dir die Melodie, weil ich nur für dich singe von dem Wunsch nach Harmonie, ich schenk dir meine Träume, wenn du deine verlierst, ich schenk dir meine Wärme, bevor du erfrierst". Mit seinen Texten setzt er sich seit jeher gegen eine Welt der Kriege, der Ausbeutung und Unterdrückung ein. Die Musik entstand diesmal größtenteils in Zusammenarbeit mit der österreichischen Band House Of Riddim, mit der er schon seit mehr als zehn Jahren eng verbunden ist. Dieser Umstand erklärt auch den sehr homogenen Klang des Albums, das durch überwiegend moderne und zugleich organische Reggaeproduktionen besticht. jk (CD/Vinyl/Digital) VÖ: 13.05.

ZIGGY MARLEY //

ZIGGY MARLEY/ V2 Benelux Wie der Vater so der Sohnemann. Im Falle Ziggy Marleys ein ganz klares Ja! Das Album ist ein Reggae Album, ein Roots Album, ein Marley Album! Allein der Song „Heaven Can`t Take it“ fällt ein wenig aus dem Raster. Ein unglaublich harmonischer Track mit Gitarrensound im Background, einer tollen rauchigen Stimme und einem Text zum Hinknien. In „Marijuanaman“ erzählt er die Geschichte zu seinem dazugehörigen Comicbuch (2011) Ziggy Marley ist siebenfacher Grammy-Gewinner, Emmy-Gewinner, Sänger, Songwriter und Produzent – ein Profi. „Ziggy Marley“ ist das klarste Album von Ziggy Marley und wird hoffentlich wieder für den Grammy nominiert. (20.5.2016)

49


// Interview

LEE JOKES

LEE JOKES hat bereits ein paar Jahre als Protagonist in Techno-Berlin auf dem Buckel. Aber er legt bekanntlich nicht nur formidabel auf und sammelt Platten, er produziert auch fleißig und veranstaltet sehr gute Partys. Höchste Zeit mal für ein persönliches Gespräch und es ist, große Ehre, das allererste offizielle Interview in seiner Laufbahn. Hey Lee, wie fing für dich eigentlich mal alles an? Das war Anfang, Mitte der 90er in einem damals einschlägigen Club beim Tanzen, als der DJ plötzlich zu mir meinte „du bist doch auch DJ, mach mal weiter“, bevor er sich Sekunden später neben dem Pult ablegte. Ich bekam es irgendwie hin, produzierte krasse Übergänge, aber hatte Blut geleckt. Seitdem spielte ich über die Jahre in fast jedem Club der Stadt. 2000 kam dann das Produzieren dazu. Seit einigen Jahren greift 50

mir dabei Sascha Cawa unter die Arme, so entstand z.B. auch die "I'll be better" (Katermukke) mit ihm, sowie für Suicide Records "All Night Long" mit Robert Deckstar. 2010 hatte ich übrigens auch eine sehr spannende Kooperation mit dem Saxophonisten Rollo van Beathoven. Es folgte die Residency im Suicide Circus, die Gründung meines Labels O.L.A. Records und Veröffentlichung u.a. auch auf Lørdag Records und Default Maschine. Du hast aktuell mehrere heiße Eisen im Feuer, aber größte Prio scheint dein Label O.L.A. Records zu haben. Bitte erzähle doch etwas mehr darüber. Ja genau, O.L.A..Records heißt ja eigentlich Organic-Live-Art Records und stellt seit 2009 eine Plattform für Djs, Produzenten und Instrumentalisten dar, für Newcomer, alte Hasen und alles dazwischen. Aktuell ist die JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.de

Foto: Simon Hegenberg

LA O.L.A. AUS BERLIN


OLA012 / Konrad Ritter & Hendrick Tiedemann mit Remixen von Funkenstrøm, Sqim, und meiner einer kurz vor der Veröffentlichung. Die gleichnamigen O.L.A. Showcases / Partys sollen vor allem mehr ein Konzerterlebnis sein, als nur ein simples DJ-Set, und schon garkeine Egotrips. Es wurde schon oft gesagt, aber mir ist immer noch die Verbindung zwischen Altem und Neuem wichtig. Man sollte immer offen und in Bewegung bleiben und keine Scheuklappen tragen. Aber neben den O.L.A. Records Showcases veranstaltest du auch einige weitere Events!? Ja, seit letztem August gibt es auch die „JokeBox“ - Live Internet Radio per VideoStream. Die sehr spezielle Afterhour „Say Hello“ läuft schon seit einem halben Jahr und startet immer donnerstags um 04:00! Eine Mischung aus privaten und sehr persönlichen Aufeinandertreffen Eingeweihter mit Initiatoren, Barmenschen, Künstlern und anders verwandten Mitspielern der Technoszene. Dann ist da natürlich noch „Absolem Rondo“, regelmäßig im Suicide Circus. Mit dem musikalischen Hintergrund aus den besten einschlägigen Underground-LokaliJUNI 2016 | BLN | www.freshguide.de

täten der Stadt. Ab Juni erwartet Euch eine neue Party unter dem Namen „A.L.I.C.E.“ in der Ritter Butzke - einmal im Monat sonntags ab 8:00 h! Jeder kennt diese eine Stelle in seinen Lieblingstracks, oder sogar mehrere. Und jetzt stell dir vor, dass du diese ganzen Teile nimmst und daraus einen unendlichen Moment machst. Das ist mein Verständnis vom Auflegen. Das ist es, worauf es mir ankommt, wenn ich am Pult stehe. Und wenn mir nach 6 Stunden Musik spielen verschwitzte und glückliche Menschen ihre Dankbarkeit entgegen schreien, sich verstanden fühlen oder einfach nur für diese 6 Stunden alles andere vergessen haben, gibt es mir die Motivation und den Grund neue Musik zu machen, neue Kombinationen und Konstruktionen auszuprobieren.   "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist."- Victor Hugo ´ Danke, wie wahr…   // organic-live-art-records-berlin.de 51


// Public Viewing Special

PUBLIC EM VIEWING Zur Fussball EM - 10.06.-10.07. - lockt endlich wieder großes Fussballkino in die schier unendlich vielen Übertragungsorte, die mal mehr, mal weniger gemütlich zum gemeinsamen Daumendrücken, Zittern, Jubeln und Kommentieren einladen. Wie z.B. auch der SAGE Beach, auf dem das große EM RUDELGUCKEN veranstaltet wird und alle Spiele auf einer 12qm großen LED Wand gezeigt werden. Flux FM verlost im Radio Freibier und Freipizza in der Flux FM Lounge. Wer die Spiele im kleineren Kreis genießen möchte, kann es sich im "Uli-Hoeneß-Zimmer“

gemütlich machen, welches stilecht mit Gitterstäben ausgestattet wurde. Vorm Eröffnungsspiel Frankreich - Rumänien am 10.06. wird Bloody Mary aus Paris an den Decks stehen. Der Eintritt ist frei. Wie natürlich auch bei den anderen heißen Public Viewing Tipps, die meist gleich inklusive BBQ und Getränkeverköstigung zum Verweilen einladen, wie auch das Prince Charles und die 11 Freunde WM Lounge im Astra - mal ganz abgesehen vom Mainstreamen auf der Fanmeile am Brandenburger Tor:

Birgit & Bier

www.birgit.berlin Schleusenufer 3, 10997 Berlin Kreuzberg

Astra Kulturhaus

www.astra-berlin.de Revaler Str. 99, 10245 Berlin Friedrichshain

Humboldthain www.humboldthain.com Hochstraße 46, 13357 Berlin Wedding

Prince Charles

www.princecharlesberlin.com Prinzenstrasse 85F, 10969 Berlin Kreuzberg

Sage Beach

www.sage-restaurant.de Köpenicker Str. 18-20, 10997 Berlin Kreuzberg

52

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


EM 2016

Public Viewing im Humboldthain Club

GroĂ&#x;bildleinwand Indoor & Outdoor + BBQ Gruppenspiele 18 Uhr & 21 Uhr Alle Spiele ab Achtelfinale, Einlass jeweils 1 Stunde vor Spielbeginn Humboldthain // HochstraĂ&#x;e 46, 13357 Berlin Direkt am S-Bhf. Humboldthain www.Humboldthain.com


// DATES Mittwoch 01.06.

Crack Bellmer

Berghain/Panorama Bar

as usual | 22:00 Funkwerkstatt, Carsten Rausch

POLYMORPHISM | 21:00 MATMOS, KLARA LEWIS

Cassiopeia Skinny Lister + North Alone | 20:00 Bass Club | 23:00 Freshfluke, Grzly Adams, Rich Ranks, Bassstation Sound

Gretchen NUHR AB 18 Junge Comedy | 19:00

Grüner Salon Lottas Flying Ballroom | 19:00 Lotta Weigl, Swingin' Swanee

Kesselhaus 10. FESTIVAL JAZZDOR BERLIN | 20:00 J. Kühn & È. Parisien Duo & D. Pifarély

Elektronischer Donnerstag: Boyola | 23:00 Mauro Feola, Omer, Bigote

Chalet

SO36

Griessmühle

Party von Candy | 20:00

Soli Konzert für KOP | 19:30 Lena Stoehrfaktor, Alice Dee, MXiML, Blank und Manuskript, Lenya, Sinok

Grüner Salon

Stereo 33

mit Killekill und Esch | 22:00 NEIL LANDSTRUMM *live, BINTUS *live, JEROME HILL, HANNO HINKELBEIN, FLUSH, ALIENATA, FIST VAN ODOR

Lisa Morgenstern | 21:00

Gretchen NUHR AB 18 Junge Comedy | 19:00

Griessmühle

Difference in Music | 19:00 Submode

Grüner Salon

Thursday Vinyl Artist`s | 22:00 Carisma, Jonathan Ranzinger, Technofarben, Savius Zuea

Suicide Circus

House of Weekend

RITUALS | 23:00 AY QUENTIN, HANFORD BEACHBAR DJ Team, PRIPYAT AR, DEEPNEUE, VVICKY, SHE-BORG

Such a Sound | 23:00 Phonique, Alex Gallus, Junior G

IPSE

Void

BE-AT.TV / Monaberry Open Air | 19:00 Super Flu, Bebetta, Victor Talking Machine

Step higher | 23:00 Upzet

Cødex | 23:59 Mike Maass, Spencer Reed, Eugen Haupt, Anton Eckey

Hornes & Hooves

Kantine am Berghain WALLS & BIRDS | 20:00 WALLS & BIRDS, FABIAN

KitKatClub

Kesselhaus

Intimacy. Tango | 18:00

10. FESTIVAL JAZZDOR BERLIN | 20:00 Naissam Jalala & Rhythms of Resistance

magdalena Die Jungen Wilden | 23:00 Emerson, Chris von B., Die Jungen Wilden, Oscar L.

Freitag 03.06. Bassy Club Dusty Ballroom | 21:00 Karel Duba, Elmo Lewis & Ilo Pan

Eli "Paperboy" Reed | 20:00

Musik & Frieden

Berghain/Panorama Bar

Stereo 33

LONELY THE BRAVE | 19:00 BLEACHED | 19:00

...GET PERLONIZED! | 23:59 BODYCODE *LIVE, Sammy Dee, Thomas Melchior, Zip

Suicide Circus WELL DONE! | 23:00

Tresor Tresor New Faces | 23:59 Secunda, Bosman, Esther Dujin, Miss Italia

Watergate Meet: Paracou | 23:55 Mathias Kaden, Franz!

Donnerstag 02.06. Bi Nuu Rap Am Mittwoch Hol dir dein Fame! Saisonfinale #6 | 20:00 Filter + Rabia Sorda | 19:00 Timeless Thursday | 23:00

HIP HOP DON’T STOP | 23:00 TikOgo, Nickodemus, Giam, San Gabriel

Renate QUER | 23:55 ACID WASHED, JUAN RAMOS, FRAICHEUR, AKIRAHAWKS, HEIDI NESSET, AANTIGEN

Ritter Butzke DONNERSDUCKS | 23:59 GUNNAR STILLER, LEON LICHT, DON BRAZO. ROCKY THE TROPIKAL CAMEL

ROSI'S Indietanzbar | 23:00 CHRISTIAN

Sage Club

Bongripper + Ghold | 19:00 Thundersday | 23:00 Parker Lewis

Rock at Sage | 20:00 Dennis Concorde, Chris L. & Steffen, ill O., Hauptstadtrocker, KYLES TOLONE *live, ANNE ECKE *live

Chalet

SCHWUZ

RPM | 00:00 Dave Harrington, Valentin Stip, Visuals, Ryan Mathiesen, Gel Mibson

Elektronischer Donnerstag: Boyola | 23:00 Mauro Feola, Omer, Bigote

Cassiopeia

54

IPSE Sample & Hold | 20:00 Benjamin Damage, Conforce, Lineas De Nazca*live, LIMO, Patrik Skoog, Ricardo Esposito, ...

Kantine am Berghain Kesselhaus

Science Slam | 19:15

Prince Charles

Humboldthain Club

UNBROKEN | 23:59

Privatclub

Lido

Keren Ann | 21:00

Beate Uwe SURPRISE NIGHTS | 23:00 Chris Blum b2b Andy Walden, De:tronique, sa.mu, tiloton

Bergfest | 19.00 Toby

Moodmusic | 00:00 Jef K, Sasse, Ed Ed, Affect!

Birgit & Bier Birgit's Klubnacht | 23:00 Tyler Brunton, AQUARIUS HEAVEN, Dilby, Diana May, Tim Xavier, Orion, Barbara Myra, Andi Deluxe

Brunnen70 Brunnenrauch 4 – Neon | 23:00 BioTec, Lorenzo S., Kimstar, William Wallace, Jörg Coon & Novitch

Cassiopeia Farflung | 19:00 Farflung, Black Rainbows, Chron Goblins, Los Disidentes Del Sucio Motel Scheiss Ma Auf Klixx Release Party | 21:00 Bizzy Black&B, Joe Madog, Raphael Hillebrand, DVO, Shadow, Gitta Spitta, Skrew Beat Streets | 23:00 Ill O., Hanshock, Besh, Roxy, Bad Leroy

10. FESTIVAL JAZZDOR BERLIN | 20:00 Le Bal des Faux Fréres, M. Ducret

KitKatClub HELLECTRO NIGHT | 22:00 Joker & Rough, Lia & LNK, David Faust

Kosmonaut Kosmonaut Garden Opening | 23:59 Heiko Laux, Jan Oberlaender, Dada Disco, Elliver, Coco Berlin, VONDA7, Marion Cobretti, high. co.coon

Lido The Early Days // Brit Pop & Beyond | 23:00 British Music Club, King Kong Kicks, Karrera Klub

M-Bia Friedlich Feiern | 23:59 Sam Junk, Ronny Gee, microCharge, Matt Traker, Martin Lamprecht, Seemann, Sam Punk, Jason Little, Beagle

Madame Claude FREAKY FRIDAY | 21:30 FUTURE SAILOR

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


magdalena XLR1507 meet Kiddaz. fm | 23:59 XHEI, Pierre Deutschmann, Thomas Hoffknecht, Wex10], Enzo Siffredi, Rich vom Dorf, Rogerio Animal, Holgi Star, Dompe

Kaye Soffski, Payback, Red, Bella Wreck

Stereo 33 Nadelverpflichtet | 20:00 Jonas Wagner

Bi Nuu

Madame Claude

Emersound & Raggabund | 20:00

HABEMUS SAMSTAG | 21:30 TATUM RUSH, OUT of ABINGDON, RICHARD STEEL

Brunnen70

magdalena

SUICIDE CLUB | 23:59 RON WILSON, MATTHIAS NUMBERGER, KOLJAH, PLASTIC PIKE, JACOB RICHTER

WILD WEDDING FESTIVAL | 23:00 Christian Kahl, Twofalls, Puschaman, Best of the Pops, Foxy Love, Brice, Spin Dem Sound Ya!

Tresor

Cassiopeia One Step Beyond | 23:00 Kid Fresh, Rafik, Boogie Dan, Han Shock

Musik & Frieden

Chalet

BIG WEEKEND | 23:00 Karla Kenya, Chris B., Big Moe

Privatclub

Kern Vol.3 Pre-Release | 23:59 Objekt, Bone, Radioactive Man *live, REKA, Laurel Halo, Shanti Celeste, Idit Frenkel, Machine Woman *live, Call Super, Objekt

We Are Scientists | 20:00

Void

Griessmühle

Renate

Entropie | 23:00 Toky, Transient X4, Echoshape, Legat

Cocktail d'Amore | 22:00

Burgers & Hip Hop – all eyez on ASIA | 15:00

Grüner Salon

Renate

TorstraSSen Festival 2016 | 14.00 Le Millipede, Farao, Julianna Barwick & Jozef van Wissem

VOYAGE VOYAGE | 23:55 CREDIT 00, HERETIC, JAVI REDONDO, KRIS BAHA, TRONIK YOUTH, T.K.D., SPATZ HABIBI, ROBERT, 22ROCKETS, THE SWIFT

Musik & Frieden NORTHEAST PARTY HOUSE | 19:00 BASS FIEBER | 23:00 BALLROOM SESSIONS | 23:00

Prince Charles Ten Thousan Yen Exposé | 23:00 XXXY, Doc Daneeka

RENATES HEIMKINDER | 23:55 STEPHAN HINZ, YETTI MEISSNER, DISTALE, NIGHTVISIONS, BOOGIEMAN, MARIO CORRERA, SWAM:THING, JACK JENSON

Ritter Butzke SPREE VOM WEIZEN – POETRY SLAM SHOW | 20:00 WOLF HOGEKAMP, KEN YAMAMOTO, JULIAN HEUN, FRANK KLÖTGEN, ERNESTO LINARES VETO - SO MANY CANDLES! | 23:59 ADAM PORT, THE CHEAPERS, SVEN DOHSE, PILOCKA KRACH, AROMA, EULE:NHAUPT. SOLVANE REZNIK

ROSI'S Der 100. RosiSlam | 19:30 JULIAN HEUN, NOAH KLAUS, VOLKER STRÜBING, MAIK MARTSCHINOWSKI Kombinat Pogopop | 23:00 KATE KAPUTTO, CHRISTOUGH, FRYZEIT, MATZE DAMAGE, TORWART BROS.

Suicide Circus

Watergate Vitamin meets AVotre | 23:55 Santé, Sidney Charles, Katja, Dapayk *LIVE, David Mayer, Thabo Getsome, Sebastian Voigt

WeiSSer Hase Kaskada Festival PreParty | 23:00 Dahu, Jozak Sander Pysh

Samstag 04.06. Astra Kulturhaus Berlin Electro Swing Revolution | 23:30

Bassy Club TorstraSSen Festival 2016 | 14.00 Live: Girlie, Molde, White Wine, White Lung, The Paradise Bangkok Molam; Mystic N.

SCHWUZ

Beate Uwe

London Calling | 23:00 Lego, Simon Dömer, T.Raumschmiere, Khan, Sheila Chipperfield, Luke Isaac, Ahmad Larnes, Muzi, Bella Cuts

TIMELESS | 23:00 OFFHAND, Daniel Kirchner, Ikarus BassRandale, Schatte, Janosh, Labuk & Fethke

SKY CLUB Every Friday | 23:00 Stempelmann, Nico Brix, Dilone, Kodex

SO36 30 Jahre Franken | 18:30 Nerd School, Bad Brians, Slamtilt, Punk Rock Boys, Sherriff, Sedlmeir, Hippriests, Cobra Jet, Vizediktator, Mamasweed, WonderSka,

Berghain/Panorama Bar KLUBNACHT | 23:59 SHXCXCHCXSH *LIVE, Aurora Halal, Cosmin TRG, Developer, Nobu, Kareem, P.E.A.R.L., Vincent Neumann, Andre Bratten *LIVE, Zombies in Miami *LIVE, Benedikt Frey, Jennifer Cardini, Lena Willikens, Marvin & Guy, Mozhgan, nd_baumecker, Solar

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Clubnight | 00:00 Mor Elian, Ben Start & Friends, Amir Alexander

House of Weekend Weekend Memories | 23:00 Markus Klee, T, Jauche

Humboldthain Club DAS ZÜNDET | 23:00 Beatvadda, Mr. Nylson, Klaus Layer, Achim Funk, Carl Edit, Diskohengst, Toni Clarke, Will Spliff, Valentino45

M meets Driving Forces | 23:59 2000 and one, The Yellowheads, Sutter Cane, Roel Salemink, Jens Bond, Haito, Dennis Beutler DROP THE BOMB | 23:00

PBHFCLUB

Prince Charles

Ritter Butzke SCHAAAMLOS! | 23:00 DANIEL SCHUMANN, PASCALE VOLTAIRE, RÖI GI, HÜLYAS FREUND, DARC DELIRIUM, STELLA DESTROY, MAGIC MAGNUS, NINA QUEER

ROSI'S

Freund Der Familie - Jeder Braucht Familie | 14:00 Freund der Familie*live, Marko Fürstenberg*live, Monkey Maffia, Metaboman, QY*live, RNDM, Rising Sun*live, Vivian Koch, Filburt & Klaus Rakete

Sub:cultural Collectiv:ism | 23:00 BREGER, OHDUS, KASPAR KRUG, WARDITA, FELIDAE, FAYD, SCHOU, GIOCOSO, TOBIAS FETHKE, FRIDO Subcultural Collectivism | 23:00 Breger, Vittjas Tief, Felidae, Wardita, Ohdus

Kesselhaus

SCHWUZ

MOVE IT! DIE 90ER PARTY | 22:00 Söhnlein B, Michel, !Holg & Guess

BUMP! | 23:00 mikki_p, Cul de Paris, ChrizzT, derMicha, Modeopfer, Herrin deluxe

KitKatClub

SKY CLUB

CarneBall Bizarre - KitKatClubnacht | 23:00 Der Freak, Faufi, Gamma Ray, Marc Lange

Stil & Klasse Nacht | 23:00 Stil & Klasse, André Wischnewski, DNNS, Contact, Handsup Playerz, Darora, Sascha Lindner, The Teakay

IPSE

Lido Bombino | 19:00 Soul Explosion | 23:00

M-Bia Lets Techno Berlin | 23:00 Nakadia, Kevi Anavi, Foreign Guest, Oliver Orson, Donna Cuore, William Wallace

SO36 Imam Baildi | 20:30 Klub Balkanska | 23:00

Stereo 33 Nighttrain | 20:00 Digitalex

55


// Dates Suicide Circus

magdalena

Humboldthain Club

Zitadelle

ARMS & LEGS LABELNIGHT | 23:59 Nick Holder, Daniel Steinberg, Terry Lee Brown Jr., Prompt *live, Nils Ohrmann, Kristin Velvet

Sonntags Zeremonie Open Air | 10:00 Kevin Knapp, Mario Aureo, LIA, SHARIF Pasko, Joker & Rough, Kollektiv Klanggut, Ryan Dupree

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

PENTATONIX + Us The Duo | 19:00

Tresor

Musik & Frieden

Musik & Frieden

Astra Kulturhaus Berlin

Tresor invites Dave Clarke | 23:59 Dave Clarke, Dinamite, TAG

LIONS HEAD | 20:00

NEW YEARS DAY | 19:30

Timeless Thursday | 23:59

Renate

Passionskirche

Auster Club

FIST OF RAVE | 12:00

Void

SO36

Jonathan Wilson + Omar Velasco | 20:00

JEFF ANGELL' S STATICLAND | 20:00

Void meets Audiomassive & Drumbule | 23:00 Fu, S/Acht, Upzet, HNS, Tommy Lexxus, Djeez

Café Fatal | 19:00

Stereo 33

Bi Nuu

Suicide Circus

Refloat Lounge | 19:00

CUBEPLUS | 23:00 Alfred Heinrichs, Rene Bourgeois, Anina Owly, Synchronism, Dejvid Kavazovic

Suicide Circus ENCORE UNE FOIS | 23:59 SMASH TV, MARTIN LANDSKY

Festival Contre Le Racisme Berlin 2016 | 19:00 Akua Naru & Band, Gipsy Mafia, Josh und Nash

Zitadelle

Cassiopeia

Volbeat | 19:00

Lecherous Gaze + Scheisse Minilli | 20:00 Thundersday | 23:00 Data & Lieutenant Dance

Watergate Nachtklub | 23:55 Ellen Allien, Silvie Loto, Oliver Deutschmann, Aline & Suné, Max Alban & Lion Bakman, Robin Drimalski

Zitadelle Die Antwoord + Romano & Craft | 19:30

Sonntag 05.06. Cassiopeia Power Trip | 19.00 Power Trip, Beneath The Wheel, Deluminator

Montag 06.06. House of Weekend

Lido Kreuzberg Slam | 19:15 Joe Mccorriston + David Kay | 20:00

Mittwoch 08.06.

Donnerstag 09.06.

Singularity Labelmonday | 20:00 NICO STOJAN, DANIEL DREIER, BENNO BLOME

Bassy Club

Chalet

Motorcycle Night nº6 | 21:00 Lou Shields *live

Kantine am Berghain

Cassiopeia

Sneaky Music | 00:00 Derek Marin, Danza Macabra, Ashworth, Ranacat, Marit

EBBOT LUNDBERG & THE INDIGO CHILDREN | 20:00

Expire + Cross Me + Concrete Elite | 20:00 Bass Club | 23:00 Maxxx, Grzly Adams, Rich Ranks, Bassstation Sound

KitKatClub Electric Monday | 23:00 Joal Alvim, Tizian Joel, Ricardo Rodriguez

Musik & Frieden LIONS HEAD | 19:00 NERDS & NUGGETS mit Jan Schwarzkamp & Friends | 19:00

Columbia Theather

Crack Bellmer as usual | 22:00 Gunnar Stiller, Steve Cole

Griessmühle DUST | 23:00 Michael Aniser, Chris Video

Tremonti+ Man The Mighty | 21:00

Grüner Salon

Grüner Salon

Hornes & Hooves

„Recital” gestern & heute – Katarzyna Jamróz | 20:00

Joseph Arthur | 21:00

Privatclub

House of Weekend

Georg Auf Lieder | 20:00

SO36

Opening Weekend Rooftop Sommer | 23:00

Thursday Vinyl Artist`s | 22:00 Marco Marcel Gries, Flowerpowder, Mathias Birnbaum, Biba,

Science Slam | 19:00

Lido

House of Weekend

Stereo 33

Drive Like Jehu | 20:00

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

Spielwiese | 19:00 Milton John

magdalena

Opening Weekend Rooftop Sommer | 23:00

Chalet

Tresor

Resident Night | 00:00

House of Waxx | 23:59 Botev & Nosed, Langenberg, Uta

IPSE

Die Jungen Wilden | 23:00 David Delgado, Nils Twachtmann, Die Jungen Wilden, Highthere, Jabba, Bovver

Lido Autolux | 19:00

Musik & Frieden

Flicker Rhythm Stammtisch | 19:00

BRKN LATE NIGHT | 19:00 LERA LYNN | 19:00 AT THE NIGHT TRAIN | 22:30 Miko, Soulix & Marian Tone, Cutrock, M.S. Schmied

Cassiopeia

Suicide Circus

Passionskirche

Sheer Mag + Pisse + Life Fucker | 20:00 SuperTuesday | 23:00 Ray Bang & Dick Nasty

WELL DONE! | 23:00

MARC COHN | 20:00

Tresor

Prince Charles

Tresor New Faces | 23:59 Coldgeist *live, Côme, Reka, Helga P.

Kelela – Concert by Melt! | 20:30 Water Tereza | 23:00

Between the Lines | 00:00 Matt Karmil, Clarian, FM, Kieran Behan, Dora Pan

Waldbühne Berlin

Renate

BLACK SABBATH | 19:00

Madame Claude

Griessmühle

OPEN MIC LJ FOX | 20:00

Pong Club | 20:00

Meet: Alleys Of Your Behind | 23:55 Axel Boman B2B Dave Aju

HUMMMPDAY | 23:55 GABRIEL FERREIRA, JULI N MORE, BEDDERMANN & DAHLMANN, JANEIN, BEE LINCOLN, SID SIDDSEN, COCO

Jack the Box | 14:00 Rick Wilhite, Jack the Box aka Tyree Cooper & Bobby Starrr, Jimpster, The Vandelays, Schoppen Wittes

Kantine am Berghain Empress Of | 19:00

KitKatClub Nachspiel | 08:00 Marcel db, Match Hoffman, Jordan, Drauf & Dran, Kollektiv KlangGut, Oliver M, AleXio, Zusan, KidRox

56

Dienstag 07.06.

Chalet

Stereo 33

Watergate

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Ritter Butzke

Cassiopeia

Prince Charles

DONNERSDUCKS | 23:59 JACOB STOY, CARL SUSPECT, ADY TOLEDANO, GULIVERT

Mayer Hawthorne | 23:00 Mayer Hawthorne, Ooh Child, Data & Lieutenant Dance

La Fleur – Electronic night | 23:00

ROSI'S Indietanzbar | 23:00 KING KONG KICKS

Sage Club Rock at Sage | 20:00 Chris L. & Mr. Yoosen, Lana & Sylvia & Kalli, Shredder, Vossi, BLASSFUCHS *live, HIDE´N RISE *live

Privatclub

Astra Kulturhaus Berlin

Kiddo Kat | 20:00

StarFM Club | 23:00

Chalet

Renate

Auster Club

Constant Sound | 00:00 Laura Jones, Burnski, Jon Woodall, Robert Gobelt

TIPTOP. | 23:55 ARGY, REBEKAH AFF, CURSES, SEBASTIAN VOIGT, MICHAL ZIETARA, SERVIETSKI, SEBASTIAN PLÖSSNER, TUFF RUBBER

AMBER ARCADES | 20:00

Griessmühle mit Wrong Era & Synoid | 22:00

Grüner Salon

SCHWUZ

Loosefit | 20:00

Elektronischer Donnerstag: about:Tanz | 23:00 About Blank, Xing

House of Weekend

SO36 Taktstelle | 19:30 Danetic, Knightstalker&Le First

M.in The Year Of The Ape | 23:00 M.in, Juliet Fox, Rich Wakley

THE ABIGAILS + SNØFFELTØFFS | 21:00 Martin & Sascha, Kian Sunny

Bi Nuu Fiesta Colombia | 23:00

Lido

Surprise NIGHT | 23:00

Berghain/Panorama Bar

M-Bia

FINEST FRIDAY | 23:59 Container *LIVE, Franck Vigroux *LIVE, Grischa Lichtenberger *LIVE, Jesse Osborne Lanthier *LIVE, Mika Vainio *LIVE, Shapednoise *LIVE, sYn present Metaphysical *LIVE, Xosar *LIVE, Nina, Shapednoise, Edward, Manamana, Nicolas Lutz, Steffen Bennemann

Tekknologie | 23:00 Crotekk vs. Leigh Johnson, Ill Patron & Kannadiss, Big Maschines, Hunnel & Anormal, Triebtäter, Cru$her, Clyde, Patient, Ferrues vs. Huddel

Birgit & Bier Birgit's Klubnacht | 23:00 Alley O, Sasse, Marc Poppcke, Juaréz, Rocko Garoni, high.co.coon, Dennis Beutler, Andi Deluxe

Berghain/Panorama Bar

The Undertones | 20:00 Teenage Kicks | 23:59 Iggy Nop

KitKatClub

Indie Kollektiv - The Temper Trap Release Party | 23:00 DJs Are Rockstars, Karrera Klub

Beate Uwe

ELECTRONIC NIGHTS | 23:00

SO36

LAFAWNDAH | 20:00

Bassy Club

Beate Uwe

Walfisch Revival | 23:00 Tanith, Roland BPM, Uwe, Felix FX, Henriko S.Sagert, Andü Revolver | 23:00 Eduardo de la Torre, Maringo, Alexio,  Menace, Pat Green, Faufi,  Annie O.

Kantine am Berghain

RITUALS | 23:00 ALEXEY VOLKOV, PURE, MODEO *live, JAKE CONLON

Freitag 10.06.

The Hoochie Koo | 21:00 Charlie Megira, Jules Kiss, Joey B. Carter, HiHi GoGo, Gogobamboo Chika, Lou On The Rocks, Lula Rose, Live: Bone Zeno,

Every Friday | 23:00 Mat Diaz, Kevin Maan, Niko Incravalle, Coon

Suicide Circus

Step higher | 23:00 Upzet

Tanzjewimmel Königliches Freudenreich | 23:00 PHILLIP KEMPNICH, CHRIST BURSTEIN, Q.RIOS & KNOPF, RAUEISTANGE, MAYHEM, KARLSSON

Bassy Club

KLUBNACHT | 23:59 TB Arthur *LIVE, Answer Code Request, Anthony Parasole, Blind Observatory, Fiedel, Gunnar Haslam, Rødhåd, Young Male, Boris, David Morales, Jamie Fry, Markus Suckut, Peggy Gou, Radio Slave, Ryan Elliott, Spencer Parker

IPSE Beitola | 20:00 Kasper Bjørke, Mehmet Aslan, Mike Davies, Mauro Feola, ..

Void

ROSI'S

SCHWUZ

Difference in Music | 19:00 Submode

Stereo 33

Samstag 11.06.

magdalena Kaiser Souzai´s Ballroom | 23:59 Jon Rundell, Kaiser Souzai, Josh Vox, Max Buchalik, Danny Serrano, Vom Feisten, Ale Castro, Mike Book, Van Siegerstein

Maschinenhaus HAKEN | 20:00

Brunnen70

PBHFCLUB

TBA YEAH | 23:00

THE KIDS WANT ELECTRO | 23:00

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Partysane | 23:00 Gloria Viagra, Edith Schröder, Aérea Negrot, Sveta, Lucky Pierre

SKY CLUB

Birgit & Bier

Yoyo! – All School Hip Hop | 20:00

G day // PONYHOF // Birthday OpenAir | 10:00 Rose Kennedy Endless Summer Open Air | 22:00

Suicide Circus

Brunnen70

SUICIDE CLUB MEETS HOW DEEP IS YOUR HOUSE? | 23:59 SDX, Cristian Marras, Godel, Jonas Palzer, Francesco de Luca, Eskubano

WEDDING PRESENT | 23:00

Tresor

Born 2 Roll | 23:00 Dejoe, Han Shock, Mondee, Flipstarr

Stereo 33

Tresor meets female:pressure | 23:59 Maral Salmassi, Cacophoneuses *live, A/Ona, Anna Bolena, Kaltès,Ah! Kosmos *live, Anika, Borusiade, Sky Deep

Burg Schnabel Tanz & Taumel | 23:00 Riklós, Jago K., Peer Luka

Cassiopeia

Chalet Clubnight | 00:00 Dexter, NHAR

Griessmühle mit Phase & Parallel | 22:00

Void

House of Weekend

Void meets Helldrop | 23:00 Hidden, Upzet, Weaponized, RiseAb, Assassin, 8, S.T.H., Beatxo, Zim, Ciners

All is Lost 4 | 23:00 Nightvisions, Mallone, AntiAlias

Watergate Crew Love | 23:55 Soul Clap, Wolf + Lamb, Pillow Talk *LIVE, No Regular Play, Nick Monaco, David Marston

WeiSSer Hase ELEKTRODONNERstag | 21:00

Humboldthain Club Coordinates | 23.59 Hannu Ikola, Phillippa Pacho, Edoardo

IPSE Draussen zu Hause | 14:00 Mollono.Bass & Ava Asante*Live, Robert Babicz, Sascha Cawa, Dan Caster, Julian Wassermann, Vanessa Mitchell

57


// Dates KitKatClub

Kreuzberg Calling | 23:00

Sonntags Zeremonie meets Tronic | 10:00 Christian Smith, Ambivalent, Rob Hes, Daniel Boon, Maximillian Hiller, PMX Soundz

Lido

Stereo 33

Renate

Balkanbeats | 23:00 Robert Soko

Taste the Groove | 20:00 Zodiak Nice

M-Bia

Suicide Circus

For An Endless Night | 23:00 Marco Remus, PMX Soundz, Basstronauten, Fabrizio Nocci, Leonidas, Nicosh, Dnns, Gebrüder Klangpusch, Obscure

FESTPLATTEN FAMILY | 23:59 ZKY, Gebrüder Teichmann, Jackbox, Moritz Federlein *Live, Akirahawks, Shingo Suwa

INTO THE VALLEY | 12:00 PRASLEA, TENNIS, PIONAL, BELLA SARRIS, MR. TOPHAT & ART ALFIE, JOHANNA SCHNEIDER

CarneBall Bizarre - KitKatClubnacht | 23:00 DramaNui, Der Puk, Ziggy Stardust, Johann de Beers

magdalena Tronic Night | 23:59 Christian Smith, Stefan Mint, Stereo Jack, Arjun Vagale, Macromism, Paride Saraceni, Kevin Fink

Musik & Frieden AFROKALYPSE | 23:00 Desue, Easy, O'Nit

Kimstar, Sascha Linder, TT Kensen, Torsten Klangrausch, Nico Brix

SO36

Tresor Tresor.Klubnacht | 23:59 Tripeo, Architectural, Doka, Mike Storm *live, Staffan Linzatti, J.C., HGR

Void Terror Dance - 25th Anniversary | 23:00 Drill, No Disco

Watergate

CLUBNACHT | 23:00 ZEN

Sebo K´s Scenario | 23:55 Delano Smith, Qu, Borrowed Identity, Cinthie, Stassy & Wilck, Sebo K

Prince Charles

WeiSSer Hase

THE WHAT x baambi lounge – The Summer Edition | 23:00

SIGNS V - A Progressive Psychedelic Trance & Techno Journey | 22:00

PBHFCLUB

Renate TOKYO REDLIGHT | 23:55 NA HELDER, KEZ YM, MATERIAL OBJECT, NUEL, ANRI, BROSHUDA, ISAO SUDO, RED PIG FLOWER, WILDE CHILDREN, JONNY FOX

Ritter Butzke RITTER BUTZKE STUDIO SHOWCASE | 23:59 TIM ENGELHARDT *LIVE, SCHLEPP GEIST *LIVE, MARIO AUREO, MANUEL MORENO, KURIOSE NATURALE, BELA BRANDES, HEIMLICH KNÜLLER

Humboldthain Club Huxleys Neue Welt DISTURBED + Avatar | 21:00

Prince Charles Bar Bitches Ball – The Church Berlin | 21:00 Spanks, Nico Fiftyfour

Renate HIP.INSIDE | 18:00 HÄGEN DAZS & PUSHI, LINEZ *Live

Suicide Circus

Stereo 33

ABSOLEM RONDO | 23:00 Sascha Cawa, Markus Welby, Jama, Lee Jokes, Leevey, Rollo Van Beathoven, A&O

Refloat Lounge | 19:00

Montag 13.06. House of Weekend Singularity Labelmonday | 20:00 DAVE DK, DÜRERSTUBEN, STEREOFYSH

Suicide Circus ENCORE UNE FOIS | 23:59 TERRY FRANCIS, ASEM SHAMA, MICHAEL PLACKE

mittwoch 15.06. Cassiopeia

Sonntag 12.06.

Electric Monday | 23:00 John GHam, Manjana, Frankie Flowerz

Musik & Frieden

Columbiahalle

Beate Uwe

DEAD MEADOW | 20:00

DEFTONES | 20:00

Secr:act #2 | 22:00

PBHFCLUB

IPSE

Cassiopeia

MELVINS | 20:00

Harm’s Way | 19:00 Harm’s Way, Method Of Proof, Dredged

SO36

Unbalanced | 20:00 Chris Laraway, More Than, Enzo Pietropaolo, Friends w/ Benefits S-Senz

KitKatClub

Lesedüne | 19:00 Marc-Uwe Kling, Julius Fischer, Sebastian Lehmann, Maik Martschinkowsky

Stereo 33 Zeigt her Eure Platten! | 19:00

Tresor House of Waxx | 23:59 Johnny D, Saverio Celestri, Marc Philipp

Karrera-Klub vs. High On Hype | 23:00 KARRERA KLUB, HIGH ON HYPE

Watergate

SCHWUZ Chalet

kuklturradio KlassikLounge | 19:30 Andreas Ottensamer, Ksenija Sidorova, José Gallardo

residents | 00:00

Zitadelle

House of Weekend

Cypress Hill | 19:00

Opening Weekend Rooftop Sommer | 23:00

Dienstag 14.06.

Popkicker | 23:00 Jurassica Parka, Charlet Crackhouse, PomoZ, aMinus, Jon Dark, Spencer Reed, Doris Disse, Didi Disco, Tiffany Monti & Daisy D., Live: Barbara Vogue & Dimi Try

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

SKY CLUB

Nachspiel | 08:00 Dilone, Jordan

58

Yes, we can Fly | 16:00 Damo Suzuki & Soundcarrier, M.i.p.V., Ziguri, Lonski & Classen, Guts Pie Earshot, Kitty Solaris, Niki Matita, Joe Le Taxi, Miss Vergnügen

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

Between The Lines | 00:00 Rampue, Soukie and Windish, Dilo, Armstrong, Lazy Boys

Bass Club | 23:00 San Gabriel, Grzly Adams, Rich Ranks, Bassstation Sound All Pigs Must Die | 20:00 Deathrite, Ånd, Deathbrearer

ROSI'S

Homesession 21 | 23:00 Bisk, Kodex, Sven Oswald,

SO36

Chalet

KitKatClub magdalena

Cassiopeia SuperTuesday | 23:00 Ray Bang & Dick Nasty

Kesselhaus PHILIPPOS PLIATSIKAS & THE BORDER BREAKERS | 20:00

magdalena Die Jungen Wilden | 23:00 Asem Shama, Kevin Fink, Die Jungen Wilden, Concept X

Stereo 33 Beatscience - Dub Isotope | 19:00

Suicide Circus WELL DONE! | 23:00

Tresor Tresor New Faces | 23:59 Stefano Rocchi *live, Scarlit Port, ALHEK, Miss Italia

Watergate Warung Tour @ Watergate | 23:55 Renato Ratier, Ricardo Albuquerque, Conti & Leo Janeiro

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


donnerstag 16.06.

Suicide Circus

KitKatClub

SO36

Bi Nuu Timeless Thursday | 23:00

RITUALS | 23:00 N.AKIN, OLLE, GOMORRA, Stratos, Kyros

Cassiopeia

Void

Dancing with Tears in your Eyes | 22:00 ED Raider, Naked Zombie, Matti Platte

Thundersday | 23:00 Parker Lewis First Blood + Desolated | 20:00

Step higher | 23:00 Upzet

Mystic Friday meets Progressive Calling | 22:00 Frog on Prog aka Amox, Ismir, Perkins, Tanianta, Goa Jonas

Lido

Hands Up, Pants Down | 20:00 Ambrotype

Chalet HUSH HUSH | 00:00 Chaos in the CBD, Daniel Berhane b2b Sunny, Sept b2b Violent, Sauchelli, Binto

Freitag 17.06.

Indie Kollektiv | 23:00 King Kong Kicks, Karrera Klub

Astra Kulturhaus Berlin

M-Bia

Goldene Neunziger | 23:30

Stereo 33

Suicide Circus WALLS | 23:59 Christian Wünsch, Lewis Fautzi, Mike Wall, Ekkohaus, Paul Kaeding

UN AND THE WOLF + MACHIINE + Voodoo Beach | 21:00

2Jahre FEIERabend Berlin | 23:59 Spencer Reed, Pik Fein, Marcus R., Marcel Mai, Julian J.

as usual | 22:00 Markus Welby, Lee Jokes

Beate Uwe

magdalena

SURPRISE NIGHTS | 23:00

Griessmühle

Berghain/Panorama Bar

Antidote | 23:00

FINEST FRIDAY | 23:59 Trap10 *LIVE, Konstantin Sibold, Oracy, Sirko Müller

Incubation | 23:59 Ritzi Lee - DJ +909, Wron Assessment, Ryan James, Barrel, Secret Act

Floorplan ‘Victorious’ Album Tour | 23:59 Floorplan, FIT Siegel, Magda El Bayoumi, Pacou, Marcel Heese, Esther Duijn

Musik & Frieden

Void

DANISH TAKEOVER | 23:00 Faustix, Dø Chef Dø, Solki, MRTN, Pentia

Void meets Kili on 4 Floors | 23:00 Upzet

Crack Bellmer

Humboldthain Club Chaos Caraoke Club Party + Die anderen Sieben | 20:00

IPSE Trespas | 20:00 Cyrk Live*, Alinka, Daniela La Luz, Jose Noventa, Norman Methner, Yannick Robyns

Bassy Club

Bi Nuu Rap’N Stadt | 21:30 Live: Morlockk Dilemma, Colle der Fomento, Rak, Alice Dee, Goldschool

Birgit & Bier

THREE TRAPPED TIGERS | 19:00 EHRENLOS | 23:00

Birgit Bordeaux | 23:00 Tom Nowa, Jake The Rapper, Mellowflex, Marcel Puntheller, Kaiser Souzai, Shlomsen, Marion Cobretti, Katja's Birthday Bash

Renate

Brunnen70

KARMA | 23:55 HANNE & LORE, EKTSCHN!, TONY CASANOVA, SEBASTIAN KLENK, AUTOBVHN, REMCORD

Musik & Frieden

Ritter Butzke DONNERSDUCKS | 23:59 MARC DEPULSE, STEFAN MINT, ELIAZAR, MELLOWFLEX

ROSI'S Indietanzbar | 23:00 WHATEVER! & MADE OF WIN AND GOLD

Sage Club Rock at Sage x Popmonitor feat. GOJIRA Release Party & EM | 20:00 DJs Are Rockstars, Lana & Schmolli, Iggy Nop, Guess, NERVOSA *Live, BAD THERAPY *live

SCHWUZ

Tresor

Watergate Prince Charles Lumberjacks in Hell | 23:00 Seven Davis Jr & ´Jamie 3:26

Renate

Vitamin | 23:55 Amirali, ABBY SYSTEM *LIVE, Gheist, Mario Aureo, Brohn

Samstag 18.06.

TBA YEAH | 23:00

NEBEL | 23:55 NEVILLE WATSON, JOHANNES ALBERT, JACQUES BON, SEAN DIXON, DAVE P, OCEAN LAM, KATOVL MENOVSKY, SAMANTA FOX, PEAK

Cassiopeia

Ritter Butzke

Bassy Club

Time 4 Some Action | 23:00 Diaz Soto, Sinner, Flip, Grzly Adams

KONZEPTIONS SHOWCASE | 23:59 ALEX FLATNER, FRANZ ALICE STERN, AGENT, DKA *LIVE, BONDI *LIVE, SOKOOL, MODERATE KINGDOM, MARKUS KLEE

Soulexplosion | 23:00

ROSI'S

Berghain/Panorama Bar

TECHTELMECHTEL | 23:00 KLEMENS KÖHLER, POP HOP, TONI HAUPT, JOHN TALE

KLUBNACHT | 23:59 Init *LIVE, Ben Klock, Cassegrain, Etapp Kyle, Function, Marcel Dettmann, Phase Fatale, Silent Servant, Chez Damier, Discodromo, Fatherhood, Ge-ology, Steffi, Tama Sumo, The Black Madonna

Chalet Play.Me | 00:00 Chambray, Joyce, Shir Khan, Yannick Robyns

Griessmühle mit Certain Circles & Mechatronica vs Cultivated Electronics | 22:00 Morphology *LIVE, Silicon Scally *LIVE, Sync 24 *LIVE+DJ set, Steve Allman, Innume, Electrodon, Mejle

House of Weekend Studio Sessions | 23:00 Tom Clark, Daniel Dreier, Jens Bond

Elektronischer Donnerstag: Overdrive | 23:00 Luigi Di Venere

Humboldthain Club

Stereo 33

IPSE

Difference in Music | 19:00 Submode

Vexed | 20:00 Aroy Dee, Stereocit,i Heartbeat, Leiras live*, Anja Zaube, Montero, Sirius

Exberliner Birthday Party | 23.00

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

SCHWUZ Polymorphia | 19:00 Patsy l'Amour laLove, Patsy, BeV StroganoV, Melitta Poppe & Fabienne du Neckar, Panne Pepper & Ensemble, Kiki Kalashnikov, Didine van der Platenvlotbrug, HOT TOPIC | 23:00 LCavaliero & Viola, Lennox, Krizzi with the k!, Luz, Doc Sleep, LMGM, trust.the.girl., Karina & Exildiscount

SKY CLUB Every Friday | 23:00 Mayze, Coon, Kodex, Mat Diaz, Stempelmann

Astra Kulturhaus Berlin Astra! Astra! Party! Hits! | 23:00

Beate Uwe Bohemia Musik Nacht #2 | 23:00 Sergio Parrado, Denite, Mario Urien, Julian Rosh

Bi Nuu Upsurt + Cass & Ballet Nova | 20:00

Birgit & Bier Moody`s Block Party | 23:00

Brunnen70 EVIL KIDZ NIGHT | 23:00 FRAUENARZT *LIVE

59


// Dates Cassiopeia

Ritter Butzke

Konichiwa Bitches | 23:00 The Smells, Qnoe, Devin, Disko Hengst, Achim Funk, King Madyu, Bandulero Soundsystem, Byxe, Lou Weed, Kutmo, Malte The Machine

LOULOU RECORDS & FRIENDS | 23:59 KOLOMBO, LOULOU PLAYERS, PHONIQUE, SIERRA SAM *LIVE, FRAN BORTOLOSSI, LUNAR PLANE, ADAM ALIAS, PENK & PENK

Chalet

ROSI'S

Clubnight | 00:00 FaltyDL, Illum Sphere, Sofia Kourtesis

Bassport | 23:00 E.DECAY, SOULTRAIN, FALLOUT BOY, IRIESTEPPAZ

Griessmühle

SCHWUZ

mit Unaccaptable & Voices | 22:00

Edith Schröders Kiezdisko | 23:00 Edith Schröder, Camelia Light, Anna Klatsche, Kenny Dee, Mike Starr, Gold Tier, Herr von Keil, derMicha

House of Weekend Weekend Memories | 23:00 Lovebirds, Spanks, Tim Vitá

Sonntag 19.06. Beate Uwe Secr:act #3 | 22:00

Cassiopeia

House of Weekend Singularity Labelmonday | 20:00 SMASH TV, AFRILOUNGE, MARVIN HEY

Kantine am Berghain Glass Animals | 20:00

KitKatClub Electric Monday | 23:00 Oliver Tabillion, Kaiko, Ricardo Rodriguez

Musik & Frieden NERDS & NUGGETS mit Jan Schwarzkamp & Friends | 19:00

Passionskirche Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

ZAKK WYLDE | 20:00

Columbia Theather

Roller Skate Disko | 20:00

SKY CLUB

Steve Vai | 20:00

Stereo 33

Griessmühle

Spielwiese | 19:00 Milton John

Air | 14:00 Valentino Kanzyani, Felipe Valenzuela, Ark, Franck Roger, ...

Sky Harbour 10 | 23:00 Marcio Kantana, Leroy Young, Cellis Wallis, Klang Geschwader, Paul Maybrick, Stefan Schaller, La Fleur, Daniel Clay

KitKatClub

SO36

Kantine am Berghain

PJ Harvey + LOW | 19:00

CarneBall Bizarre - KitKatClubnacht | 23:00 Maringo, Jordan, Myti, Flash

Gayhane | 23:00 mikki_p und Gürkush

Kometenmelodien | 20:00 D∆WN, Dorj

Stereo 33

KitKatClub

Dienstag 21.06.

Therapie! | 20:00 Man in the Van, Digitalheadstart

Nachspiel | 08:00 Nico Casceur, Niko Incravalle

Cassiopeia

Suicide Circus

magdalena

Chalet

NIGHTLIGHTS | 23:59 Benno Blome, Daniel Dreier, Sqim, Zeitlupen Uwe, Robert Deckstar

Sonntas Zeremonie meets Love Matters Open air | 10:00 Möwe, Pretty Pink, Rico Loop, Zigan, Freiboitar, Sebastian Bosch, Surprise Act

Between The Lines | 00:00 Hell, Amelie Lens, The Swift

Renate

SUNDAY SESSIONS! | 23:00

Fete de la Musique x Red Bull Music Academy Aftershow - Umsonst & DrauSSen | 16:00 Paranoid London live*, Svengalisghost live*, Tiger and Woods, Kornél Kovács, Kasper Marott, Apeiron Crew, Damian.Thorn, Meggy, Niko Schwind, Click | Click

Tresor

Kantine am Berghain

RBMA x Tresor | 21:00 Live: Magic Mountain High, Tin Man, SØS Gunver, Hiele, Rrose, Abdulla Rashim, Refracted

Khruangbin | 20:00

Humboldthain Club The Hard and Soul of Wedding | 23:00

IPSE

Lido Paranoid Heavy Rock Discotheque | 23:00

M-Bia Auf Sendung mit dem Klaus | 23:59

magdalena

1 Jahr Lazy Sundaze | 12:00 Philipp Boston, Antti Simola, Edgar Peng, Juli N. More, Robert Zimmermann, Andre Kronert, Larsson

3 Jahre Love Matters | 23:59 Stereo Express, Thomas Lizzara, Umami, Younotus, Wonkers, DeKai, Bernhardt Kowalski, Zusan, Björn Grimm

Tresor

Musik & Frieden IRRENHOUSE | 23:00

Return of the Hardcore | 23:00

10 YEARS HYPERCOLOUR | 12:00 MATTHEW HERBERT, LUKE VIBERT, MARK HENNING, CEDRIC MAISON, EDMONDSON, SAMUEL RODD

PBHFCLUB

Watergate

SO36

CLUBNACHT | 23:00 Zen

Café Fatal | 19:00

The Fresh Prince Club | 23:00

Yes! | 23:55 Martin Eyerer, Mitja Prinz, David Dorad, Fraenzen Texas, Frag Maddin, Leon Licht & Foolik, SoKool

Renate

WeiSSer Hase

PRETTY/UGLY | 23:55 DUNGEON ACID *live, SONNS, JOHANNA KNUTSSON, 44 CARDOPUSHER, VULKANDANCE SOUNDSYSTEM, JUAN RAMOS, SADO OPERA'S LOVE RADIO, KIERAN BEHAN, SAMUEL GIEBEN, THE SWIFT

Beat`s a la Card #2 | 23:00 Popp&Popp, Felidae, Digitale Eingeborene, Kevin Fink aka Funksignal, Ronny Grandt, Basshirte

Prince Charles

60

Tresor.Klubnacht | 23:59 Stephen Brown *live, Roman Lindau, Eric Cloutier, Lando, Inigo Kennedy, Stephanie Sykes, Milton Bradley

Void

Suicide Circus

Montag 20.06. Columbia Theather JAMES | 20:00

SO36

Tresor House of Waxx | 23:59 Gatto Fritto, Franz Scala

Zitadelle

SuperTuesday | 23:00 Ray Bang & Dick Nasty

Humboldthain Club DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

IPSE

Kesselhaus FRENCH NIGHT | 23:00 Camp Claude & Thylacine

magdalena Féte de la Musique | 16:00 Marco Remus, Drauf & Dran, Lars Wickinger, Sebastian Kremer, Dennis Beutler, Sanchez & Schtuttgar, Dennis Rema

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Renate FÊTE DE LA MUSIQUE | 16:00 FRITTENBUDE *live, DIE WILDE JAGD *live, LOCAL SUICIDE, 22ROCKETS

Donnerstag 23.06.

Suicide Circus

Bassy Club PARLANDOPARK | 20:00

RITUALS | 23:00 T1000, JOSEPH McGEECHAN, ARTIK, VIKI, LISA QUANTUM

Bi Nuu

Void

Ritter Butzke

Timeless Thursday | 23:00

UNTER FREIEM HIMMEL (AN DER SCHILLINGBRÜCKE) & AFTERSHOW PARTY IM CLUB | 16:00 NICONÉ, MARIO AUREO & KURIOSE, NATURALE, AROMA PRISMODE

Cassiopeia

Step higher | 23:00 Upzet

Thundersday | 23:00 Data & Lieutenant Dance

Crack Bellmer

Sinus / FUN Rec. | 20:00 Barem Carola, Pisaturo

ELEKTRODONNERstag | 21:00

Kantine am Berghain

Freitag 24.06.

Griessmühle

Bassy Club

ROSI'S

180gram | 23:00

Fete de la Musique | 15.00 SMITH & SMART, RYE ON HAM, THE INTERNATIONAL NOISE POLLUTION

IPSE

The Ditchrunners | 21:00 Don Rogall spin Roadrunners Paradise Festival!! | 21:00

Stereo 33

Be-At.TV / Forte Festival | 20:00 Ancient Methods, Expander, Subjected

Refloat Lounge | 19:00

Kantine am Berghain

Suicide Circus

Ninet | 20:00

Vinyl Release Party "Tristesse Oblige" | 23:00 Niki Neecke *live

ENCORE UNE FOIS | 23:59 TIGERSKIN aka DUB TAYLOR *live, DAVE DK, RANACAT, LILLY DEUPR��

Lido

Berghain/Panorama Bar

Wild Nothing + Olivier Heim | 19:00

WeiSSer Hase

Dr.Mark Benecke | 19:00

Fete a la WeiSSer Hase | 22:00

Prince Charles

MERGE | 21:00 Blanck Mass, Föllakzoid, Mueran Humanos, S S S S, Michael, Nur Jaba FINEST FRIDAY | 23:59 New Jackson *LIVE, Fort Romeau, Jacques Green, Nick Höppner

Mittwoch 22.06. Cassiopeia Bass Club | 23:00 Vilify, Grzly Adams, Rich Ranks, Bassstation Sound

Huxleys Neue Welt MEGADETH + HAVOK | 20:00

magdalena Die Jungen Wilden | 23:00 Dimo, Hoffmann, Die Jungen Wilden, Violet Core & Dr. Woe

Stereo 33

Ontourage | 23:00

Renate BORDEL DES ARTS | 21:55 MIRA, JAN OBERLÄNDER, M.RUX, DANNY FABER, 25 FARAY, CASIMIR VON OETTINGEN, MARVIN HEY, LARS MOSTON, FERDINAND DREYSSIG, JAXSON, COCO, NICORUS, ALEJANDRO CASTELLI & JUST EMMA, Mr.Schug b2b Markus Klee, Electronic Elephant, Daensen, JurieMember, Schmeckefuc

Ritter Butzke

Suena Hermosa Takeover | 19:00 Pablo Pellegrini

DONNERSDUCKS | 23:59 IRON CURTIS, ELIE EIDELMAN, LITHAI PLETAIN, LT.DAN, HEIDI NESSET

Suicide Circus

ROSI'S

WELL DONE! | 23:00

Indietanzbar | 23:00 BRITISH MUSIC CLUB

Tresor Tresor New Faces | 23:59 Blazej Malinowski *live, T.I.M., Mario Berger, Helga P.

Watergate Meet: Serialism | 23:55 Cesare vs Disorder, Kreon, Anushka, Weg

Zitadelle Beck + Band Of Horses | 19:00

Sage Club

IPSE

WeiSSer Hase

as usual | 22:00 Gabriel Ferreira, Bee Lincoln

PBHFCLUB

Ricardo Bajo, Ohne Alles *live, Mike Book, Sokool, Josh Vox, Simou *live, Vom Feisten b2b The Aether, Dojas, Ale Castro

Beate Uwe

Bi Nuu

Exposing Händel | 20:00

KitKatClub Piep-Show | 23:00 Chris Bekker, Charles Pathè, Davor, Tassilo da Vil, Flash, Meyer Landsky DJ Set

Kosmonaut Kosmonaut Club Nacht Indoor & Garden | 23:59 Aquarius Heaven, Kaiser Souzai, Steve Hope, Sleepy & Boo, Micol Danieli, Bara Bröst, Reznik, Ola Teks, Cyryl, Lunatik, Suflet, Liam Lindberg

Lido 20 Jahre Karrera Klub | 20:00 Live: Tele, Schrottgrenze, Herrenmagazin, RDGLDGRN, Yumi Zouma, Kytes, Space Kelly; Karrera Klub

20 Jahre Karrera Klub | 20:00 Live: Tele, Schrottgrenze, Herrenmagazin, RDGLDGRN, Yumi Zouma, Kytes, Space Kelly; Karrera Klub

M-Bia

Birgit & Bier

Brunnen70

M meets 10 Jahre Unrilis | 23:59 Luigi Madonna, Markantonio, Petter B, Pierre Deutschmann, Daniel Boon, Namito, Daniel Dreier, Pascale Voltaire

WEDDING TOTAL | 23:00

PBHFCLUB

Cassiopeia

Dr. Mark Benecke | 18:00

Soli-Konzert für die „Zelle79“ in Cottbus | 19:00 Cielo Faccio Orkestar, Väterchen Frust, Yuppiescheuche Forever Young | 23:00 Ed Raider, Naked Zombie, Hyde

Prince Charles

48h Birgit | 23:00 Villabosso, Channel X, SoKool, Sabrina Mue, FreedomB, Kevin de Vries, Rich, Bambule Berlin

Kwarz | 23:59 Buttschaft, BJÖRNvomBERG, Novitch, Richard Moon, Daniel Diaz

magdalena

Détachement | 23:00

Renate

Griessmühle

HENRIETTE HOUSE | 23:55 DARSHAN JESRANI, ALLAND BYALLO, JAMAICA SUK, SEBASTIAN FIEGEN, DAVE STUART, IVAN BERKO, SARA MILLER, DIEGO HIDALGO, ADAM AALIAS

SCHWUZ

mit That Place & Uri | 22:00

Ritter Butzke

Elektronischer Donnerstag: SURUBA | 23:00 Projekt Gestalten, Sankt Göran

House of Weekend

Stereo 33

Humboldthain Club

WE STILL KILL THE OLD WAY | 23:59 DIE VÖGEL, PILOCKA KRACH, IAN POOLEY, TURMSPRINGER, MICHAEL PLACKE, LILLY DEUPRÉ

Difference in Music | 19:00 Submode

Spule Musik | 23:59

Rock at Sage | 20:00 Kate Kaputto, Marc & Toxic Twin, Bruno, Nic Sleazy, SINTROPHY *live, HORSEMANN *live

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Paso Night | 23:00 Marc Miroir, Distale, Wollion

61


// Dates ROSI'S

Berghain/Panorama Bar

Lido

Tresor

Popmonitor | 22:00 LIVE: YY, EVELINE; A DESIGN FOR LIFE, POPMONITOR, FRANZ MATTHEWS, POPMONITOR

KLUBNACHT | 23:59 Shlømo *LIVE, Antigone, Kobosil, Kr!z, Norman Nodge, October, Pangaea, Scuba, Aybee *LIVE, Âme, Jerome Sydenham, Margaret Dygas, Marquis Hawkes

Kiss All Hipsters | 23:59

Marcelus Album Release | 23:59 Todd Sines *live, Mike Servito, Marc Schneider, Handmade, Marcelus, Claudia Anderson, Operator

SCHWUZ L-TUNES | 22:30 PloyCeebell, LadyChan, Chroma, Lena Braun.

SKY CLUB Every Friday | 23:00 Kimstar, TT Kensen, Morris Fitch

SO36 Abwärts | 19:00 My Ugly X | 23:30 Eric Jr.

Stereo 33 Rauschzeit Vinyl Nacht | 20:00

Bi Nuu

magdalena B:EAST | 23:00 Enrico Sangiuliano, Oliver M, Rony Golding, Brett Knacksen, Roman Rode, Darrick Jax, Maringo, Alexio

Hellfire Fest Vol. 2 | 20:00 Live: Municipal Waste, Hammercult, Tracer; Slay & T-800

Musik & Frieden

Birgit & Bier

PBHFCLUB

48h Birgit | 23:00 Sunny S, Nick Williams, Philip Bader, Click Click B2B Damian Thorn, Ambrotype B2B Johnni Ismer, Mikael Monoton, Sansui *Live, Anri, Sleepy & Boo, Bambule Berlin

CLUBNACHT | 23:00 CHRIS B

BLAUE ZEBRAS KÜSST MAN NICHT | 23:00

Prince Charles J.A.W | 21:00 Sadar Bahar & Rich Medina

Renate

Void Psychedelic Theatre | 23:00 Enantion

Watergate Rise | 23:55 Atjazz, Pablo Fierro, Lazarusman *live, Hyenah, Floyd Lavine, Zhao, Dede, Majesty Boateng

WeiSSer Hase 1 Jahr weiSSer Hase | 23:00

OBEN UNTEN ÜBERALL | 23:55 SIMON HAYDO, CAMEA, LEROSA, TWO THOU *live, PYTZEK, MISLAV, NOEMA, CARROT GREEN, TOBIAS GULLBERG, SABO

Sonntag 26.06.

Ritter Butzke

Secr:act #4 | 22:00

Bi Nuu

Clubnight with Jackmaster | 00:00 Jackmaster, High Had

KLANGKOST SOMMERBALL | 23:59 IL CIVETTO *LIVE, DAVID KENO, WONKERS, IZA MINELLI & BONNIE FORD, ANIMAL SWING KIDS, DENISE SWAN, ZAKARI & BLANGE, TOM NOWA

Void

Griessmühle

ROSI'S

Free Party | 23:00 Upzet

mit Candy & Grime Box | 22:00

Watergate

Grüner Salon

Watergate Nacht | 23:55 Rodriguez Jr. *LIVE, Adana Twins, La Fleur, Ruede Hagelstein, Magdalena, Shir Khan

Fest der Linken | 12:20

PowerPoint-Karaoke | 19:30 Heimlich | 23:00 THE SORRY ENTERTAINER, FUNKENSTRÖM, SAMUEL FACH, ETCHA, MR WALLIZ, CAMBELL NOMI, FEINSTAUBGEFLIMMER, SOULBANGER

Suicide Circus ARTIST UNKNOWN RECORD PRE-RELEASE | 23:59 ARTIST UNKNOWN *LIVE, THE HACKER, HOUSEMEISTER

Tresor New Codes | 23:59 Sigha *live, Samuel Kerridge, Felix K, Inga Mauer, Optimo, Marco Bernardi, Sling, Samo, Nadja Chatti, Ancestral Voices, Ena b2b Felix K, Sam KDC, Presha

WeiSSer Hase Full Flavour Part3 | 23:00

Samstag 25.06.

Brunnen70 GLITZER | 23:00

Cassiopeia Blabbermouf | 21:00 The Breaks | 23:00 Stinoe, Rolle, Resoul, Stoned Fingers, Funkydelic, Sinner

Chalet

House of Weekend Schwerelos Showcase | 23:00 Sommersonnenwende, Gabriel Savigné, Kojote, Cat'n'Sonus

Humboldthain Club

SCHWUZ Proxi Club | 23:00 Daniel Wang, Budino, Trent, Dama, Biggy van Blond, Bearded Bouquet, Mashyno

Astra Kulturhaus Berlin

Gimme Moritz | 23:59 Moritz Bar, Anna Klatsche, Sharevari, John von Rubenstein, Undermind

Epic Fail Floor Party | 19:00

IPSE

SO36

Bassy Club

Beste Modus | 14:00 Dj Steaw, Gunnther, Janeret, Samuel Depp, Julien Alexander, Anil Aras, Diego Krause, Cinthie, Ed Herbst, Stevn. aint.leavn

BLOCK 36 - X*CSD Party | 22:00 Sony Straight, Lcavaliero, Bella Cuts

We Got Soul! | 21:00 Christian Göbel, Daniel Graz, Don Caribou, Elmo, Hedrik Irmscher, Juan Chacón, Kevin Flip-Clip, Marc forrest, Renato

Beate Uwe Brujeria | 19:00

Cassiopeia

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots Major Kong + Dopelord | 20:00

KitKatClub NACHSPIEL | 08:00 Miss Sunshine, Wachmeister

magdalena

Flashback | 23:00

Sonntags Zeremonie Open Air | 10:00 PIEMONT, Patryck Molinari, David Faust, DNNS, Basstronauten

Stereo 33

Kantine am Berghain

Beate Uwe

Clara Hill | 20:00

Suicide Circus

TAKE IT - Vol. 001 | 23:00 Altay Altin, Pedram B2B Sternenflut, hashimizu *LIVE

KitKatClub

EXQUISITE FEIEREI | 23:59 UTO KAREM, FAIRMONT aka JAKE FARLEY, BEDDERMANN & DAHLMANN, MARION COBRETTI, MICHAEL PLACKE

62

The Stingrays + The Kilaueas | 21:00

SKY CLUB

Drunter & Drüber | 20:00 Kabovsky

CarneBall Bizarre – KitKatClubnacht | 23:00 Clark Kent, Monty, Hedo, Annie O., Sangeet

Bassy Club

Renate ALL DAY I DREAM | 12:00 LEE BURRIDGE, MATTHEW DEKAY, OONA DAHL, GORJE HEWEK & IZHEVSKI

SCHWUZ SchlagerNackt-Party #67 | 19:00 Jupiter und Stern von Avalon

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


SO36

Tempodrom

Café Fatal | 19:00

Anohni | 20:00

Suicide Circus

Zitadelle

DA DA REVOLUTION | 23:00 i.nOmac and Friends

EDITORS + Frightened Rabbit | 19:00

Montag 27.06.

Mittwoch 29.06.

House of Weekend

Apostel Paulus Kirche

Singularity Labelmonday | 20:00 YOUANDME, AGENT, JACOB PHONO

Lucinda Williams + Stuart Mathis | 20:00

Huxleys Neue Welt

Cassiopeia

Lukas Graham + Hein Cooper | 20:00 Woods | 19:30

Bass Club | 23:00 Boogie, Grzly Adams, Rich Ranks, Bassstation Sound Black Breath | 19:00

KitKatClub

IPSE

Electric Monday | 23:00 Bruno Otranto, PockettNoizze, Frankie Flowerz

Lorem Ipse / GEIST | 20:00 Magda, Benoit & Sergio,...

SO36

Die Jungen Wilden | 23:00 Daniel Boon, DeKai, Die Jungen Wilden, Weaponized, Wresker

Kantine am Berghain

Lesedüne | 19:00 Marc-Uwe Kling, Julius Fischer, Sebastian Lehmann, Maik Martschinkowsky

Bi Nuu Highasakite | 19:00

magdalena Crack Bellmer

Suicide Circus

as usual | 22:00 Pornbugs, Philipp Gonzales

RITUALS | 23:00 DEFEKT *live, ION, ADLAS, MICHAEL WITTE, TIZIAN & JACKIE G

Maschinenhaus

IPSE

Stereo 33

PATRICIA VONNE | 20:00

The Good Old Days | 19:00 E.F

Musik & Frieden

Be-At.tv | 20:00 tba

Tresor House of Waxx | 23:59 Quarion, Jay Shepheard, Joel Alter

Dienstag 28.06. Astra Kulturhaus Berlin Ty Segall & The Muggers + Zentralheizung Of Death Des Todes | 19:00

Cassiopeia SuperTuesday | 23:00 Ray Bang & Dick Nasty

Chalet Between the Lines | 00:00 Niconé, Uone, Dreems Rif Raf, Dreems

Humboldthain Club DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

SILVERSTEIN + support: Flyktpunkt | 19:00

Stereo 33 Bergfest | 19:00 Toby

Suicide Circus WELL DONE! | 23:00

Tresor Tresor New Faces | 23:59 Odscure, Dave Stuart, Mareena, Miss Italia

Watergate People like Us | 23:55 Cesar Merveille, Dani Ramos, Momo Trosman

Donnerstag 30.06. Beate Uwe ROMPER ROOM | 21:00 LiamLife, Saladuit

Berghain/Panorama Bar

Elle King | 20:00

POLYMORPHISM X STAYCORE | 22:00 Alx9696, Dinamarca, Ghazal, Mechatok, Mobile Girl, Toxe

Stereo 33

Bi Nuu

Refloat Lounge | 19:00

Timeless Thursday | 23:00

Suicide Circus

Cassiopeia

ENCORE UNE FOIS | 23:00 CLICK | CLICK, TURMSPRINGER, LEON LICHT & FOOLIK, OLIVER RAUMKLANG

Thundersday | 23:00 Parker Lewis

Huxleys Neue Welt Santigold | 20:00

Lido

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Kaffee Burger

Void

Lou Large Night | 23:30 Pornbugs, Philipp Gonzales

Jump higher | 23:00 Danee B, Upzet, Phantom Warrior

Renate

WeiSSer Hase

CABARET LE FOU SPÉCIAL 100% RENATE | 23:55 SEBASTIAN VOIGT, SAMANTA FOX, MICHAL ZIETARA, PEAK, MEHMET ASLAN

ELEKTRODONNERstag | 21:00

Ritter Butzke

Ragnarøk Labelnight | 23:59 Torsten Kanzler, DeKai, Patrick Arbez, Holger Nielson

DONNERSDUCKS | 23:59 JENS BOND, JAMA DEEJAY, AANANDA *LIVE, MARION COBRETTI, THE HENRIK MANEUVER

ROSI'S

Freitag 01.07. magdalena

Indietanzbar | 23:00 ROJOSSON

Samstag 02.07.

Sage Club

magdalena

Rock at Sage feat. „With Full Force“ Warm Up Party* & EM-Quarterfinals | 20:00 Guess, Sylvia & *Christian Bass, Mr Timeless, Soeren, ANTILOP *live, FAUNSHEAD *live

Shure meets Addicetd To Bass | 23:59 Alberto Ruiz, Dani Sbert, Raul Mezcolanca, Mateo & Spirit, Audio Zobie Cats Diaz Soto

SCHWUZ Elektronischer Donnerstag: G day | 23:00 Mashyno, 2Faro, Hyperaktivist, TKHN

Stereo 33 Difference in Music | 19:00 Submode

63


// ADRESSEN 2b CLUB Klosterstr. 44 www.2be-club.de 40 seconds Potsdamer Str. 58 www.40seconds.de 60Hz Waldemar/Manteufel Str. www.facebook.com/60hertzberlin About Blank Markgrafendamm 24c www.aboutparty.net Acud /Session Café Veteranenstr. 21 www.acud.de Anita Berber Gerichtsstr. 23 www.fb/groups/anitaberber Arena /Arenaclub/ Badeschiff Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Astra Kulturhaus Revaler Str. 99 www.astra-berlin.de AVA Warschauer Platz 18 www.club-ava-berlin.de Avenue (im Café Moskau) Karl-Marx-Allee 34 www.avenue-club-berlin.com Badehaus Szimpla Revaler Str. 99 www.badehaus-berlin.de Bassy Cowboy Club Schönhauser Allee 176a www.bassy-club.de Beate Uwe Schillingstr. 31 www.beate-uwe.de Berghain /Panoramabar Am Wriezener Bahnhof www.berghain.de Bi Nuu Im Schlesischen Tor www. bi-nuu.de Birgit&Bier Schleusenufer 3 www.birgit.berlin Brunnen70 Brunnerstr. 70 www.brunnen70.de Bohannon Club Dircksenstr. 40 www.bohannon.de Burg schnabel Schleusenufer 3 www.burg-schnabel-berlin.com C-Halle Columbiadamm 13-21 www.columbiahalle.de Cassiopeia Revaler Str. 99 www.cassiopeia-berlin.de

64

CCCP Torstr. 58 www.facebook.com/cccpbar Chalet Vor dem Schlesischen Tor 3 www.chalet-berlin.de Chesters Inn Glogauer Str. 2 www.chester-live.de Club der Visionäre Am Flutgraben 4 www.clubdervisionaere.com Crack Bellmer Revaler 99 www.crackbellmer.de Columbia Theater Columbiadamm 9-11 www.columbia-theater.de Czar Hagestolz Marzahner Chaussee 51 www.czar-hagestolz.de Dean Rosenthaler Str. 9 www.deanberlin.com Dublex Strasse der Pariser Kommune 8 www.fb.com/dublexclub Edelweiss Club Görlitzer Str. 1-3 www.edelweiss36.de ELSE An den Treptowers 10 www.else.tv Felix Behrenstr. 72 www.felixrestaurant.de Fiesere Miese Köpenicker Str. 18 - 20 www. facebook.com/fiese.remise FluxBau Pfuelstr. 5 www.fluxfm.de/fluxbau Frannz Schönhauser Allee 36 www.frannz.de Forum Factory Besselstraße 13 www.forum-factory.de Fuchs & Elster Weserstr. 207 www.fuchsundelster.com Griessmühle Sonnenallee 221 www.griessmuehle.de Golden gate Schicklerstr. 7 www.goldengate-berlin.de Grüner Salon Rosa-Luxemburg-Platz 2 www.gruener-salon.de Gretchen Obentrautstr. 19-21 www.gretchen-club.de

Hangar49 Holzmarktstr. 15-18 www.hangar49.de Haubentaucher Revaler Str. 99 www.haubentaucher.berlin Heimathafen Neukölln Karl Marx Str. 141 www.heimathafen-neukoelln.de Heinz Schüftan Reuterstraße 47 www..facebook.de/heinz-schüftan Holzmarkt Holzmarktstr. 30 www.holzmarkt.com HOUSE OF WEEKEND Alexanderstr. 7 www.houseofweekend.berlin Humboldthain Club Hochstr. 46 www.humboldthain.com Huxleys Neue Welt Hasenheide 107 www.huxleysneuewelt.com Insel Alt-Treptow 6 www.inselberlin.de IPSE Vor dem Schlesischen Tor 2b www-fk.com/ipse.offline Jägerklause Grünberger Str. 1 www.Jaegerklause-berlin.de Jonny Knüppel Schleusenufer 4 www.diskobabel.de K:PAX Markgrafendamm 18 www.Fb.com/kpax K17 Pettenkofer Str. 17a www.K17-berlin.de Kaffee Burger Torstr. 60 www.kaffeeburger.de Kater Blau Holzmarktstr. 25 www.katerblau.de Keller Karl-Marx-Str. 52 www.fb.com/kultstaettekeller‎ Kesselhaus/Maschinenhaus Schönhauser Allee 36 www.kulturbrauerei.de KitKatClub Brückenstr.3. www.kitkatclub.de Kosmonaut Wiesenweg 1-4 www.kosmonaut.cc Lido Cuvrystr. 7 www.lido-berlin.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Lauschangriff Rigaer Str. 103 www.fb.com/lauschangriff.berlin Loftus Hall / Bertrams Maybachufer 48 www.facebook.com/ loftushallberlin M-Bia Club Dircksenstr./Ecke K.-Liebknecht-Str. www.m-bia.de Magdalena Alt-Stralau 1-2 www.magdalena-club.de Malzfabrik Bessemerstrasse 2 – 14 www.malzfabrik.de Marie-Antoinette Holzmarktstraße 15-18 10179 Berlin Matrix Warschauer Platz 18 www.matrix-berlin.de MAZE Mehringdamm 61 www.maze.berlin Mein Haus am See/ Cosmic Kaspar Brunnerstr. 197 www.mein-haus-am-see. blogspot.com Mensch meier Storkower Str. 121 www.menschmeier.berlin Mercedes Benz Arena Mercedes-Platz 1 www.mercedes-benz-arenaberlin.de Minimal Bar Rigaer Str. 31 www.minimal-berlin.de MS Hoppetosse Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Musik und Frieden Falckensteinstr. 48 www.musikundfrieden.de My Name Is Barbarella Skalitzer Str. 36 www.mynameisbarbarella.de Naherholung Sternchen Berolinastr. 7 www.naherholung-sternchen.de pbhfclub Strasse der Pariser Kommune 2-4 www.fritzclub.com Praegewerk Molkenmarkt 2 www.fb.com/praegewerk.club Pride Colbestr. 26 10247 Berlin Prince Charles Prinzenstraße 85b www. princecharlesberlin.com

Privat Club Pücklerstr. 34 www.privatclub-berlin.de Puro Tauentzienstr. 9-11 www.puro-berlin.de R19 Revaler Str. 19 www.club-r19.de Radialsystem Holzmarktstr. 33 www.radialsystem.de Raumklang Libauer Str. 1 www.raum-klang.de Renate Alt-Stralau 70 www.renate.cc Ritter Butzke Ritterstr. 24 www.ritterbutzke.de Rosi‘s Revaler Str. 29 www.rosis-berlin.de Roter Salon Rosa-Luxemburg-Platz www.roter-salon.de Rummels perle Reichenbergerstr. 47 www.rummels-welt.de Sage Beach Köpenicker Str. 18-20 www.sage-restaurant.de/cms/beach Sanatorium 23 Frankfurter Allee 23 www.sanatorium23.de Silent Green Gerichtstr. 23 www.silent-green.net SilverWings Club Columbiadamm 8-10 www.silverwings.de Sisyphos Hauptstraße 15 www.sisyphos-berlin.net Schönwetter* am Mauerpark - Bernauer Str. 63 www.schoenwetter-berlin.de Schwuz Rollbergstr. 26 www.schwuz.de Sky Club Alexanderstr. 7 www.skyclubberlin.de Soda Club Knaackstraße 97 www.soda-berlin.de Solar Stresemannstraße 76 www.solarberlin.com So36 Oranienstr. 190 www.so36.de

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Spindler & Klatt Köpenickerstr. 17 www.spindlerklatt.com Stereo 33 Krossener Str. 24 www.stereo33.de Studio Picknick Mohrenstraße 63 (Eingang Glinkastraße 9) www.studiopicknick.com Suicide Circus Revaler Str. 99 www.suicide-berlin.com Südblock am Kottbusser Tor Admiralstr. 1-2 The Grand Hirtenstr. 4 www.the-grand-berlin.com Tresor Köpenicker Str. 70 www.tresorberlin.com TRUST Neue Promenade 10 www.trust-berlin.com US – Urban Spree Warschauer Str./Revaler Str. 99 www.urbanspree.com VOID Wiesenweg 5 www.void-club.de Vögelchen Eisenbahnstr. 6 www.birdstoldme.blogspot.de Watergate Falkensteinstr. 49 www.water-gate.de WeiSSer Hase RevalerStr. 99 www.fb.com/DerWeisseHaseBerlin What?! K.-Liebknecht-Str.11 www.what-club.berlin White Trash Am Flutgraben 2 www.whitetrashfastfood.com Yaam An der Schillingbrücke www.yaam.de

65


// interview

MIRCO NIEMEIER I N TO T H E G RO OV E

Hey Mirco, bei dir hat sich eine Menge getan oder? Ja, in der Tat. Ich habe mich die letzten Monate in mein Studio zurückgezogen und dabei den Fokus ganz klar auf einen gänzlich neuen und ausgereiften Sound gelegt eine musikalische Selbstfindung sozusagen. Diesen Prozess habe ich nun für mich abgeschlossen und jetzt sprühe ich einfach vor Tatendrang und freue mich nun mit meinem Sound im Gepäck und voller Energie endlich loszulegen. Wann gibt es die ersten Resultate zu hören? Gerade erschien mein neustes Release „116bpm“ auf Metanoia, einem Label was sich von Hause aus dem etwas spezielleren Sound verschrieben hat. Diese Vorgabe war für mich eine äußerst spannende und interessante Aufgabe. Was kann man von der neuen EP erwarten? Entstanden sind zwei Tracks, die ich schlichtweg „116bpm A“ und „116bpm B“ genannt habe und die durch freie Modulation am Synthesizer wie aus einem Guss entstanden sind. Die A Seite kommt dabei schön groovig und verspult um die Ecke, wobei die B Seite hingegen eher melancholisch ist und den Hörer schön an die Hand nimmt. 66

Was gibt es sonst noch Neues bei dir? Passend zum Neustart habe ich in der Booking Agentur „adequate“ ein neues zu Hause für mich gefunden. ‘adequate°’ ist ein junges und modernes Kollektiv, die ähnlich wie ich auch, in Zukunft etwas neue Wege gehen möchten, das passt einfach. Meinen neuen BookingKontakt findet man unter www.adequate.us. Deine Masterings/Mixdowns sind in der Szene ja sehr gefragt, wie schaffst du das zeitlich alles? Ich muss zugeben, dass ich momentan wirklich nicht mehr jede Anfrage annehme kann. Stattdessen liegt mein Fokus auf Projekten mit entsprechend guten Voraussetzungen, d.h. sowohl Qualität als auch Konzept müssen einfach passen, so macht mir das Arbeiten am Werk auch viel mehr Spaß. Getreu dem Motto ‘Qualität statt Quantität‘. Danke und bis bald im Bordel! // mirconiemeier.com

JUNI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Bundesweite Aktion:

MENSCHENKETTE

19. Juni 2016

HAND IN HAND GEGEN RASSISMUS – für MENSCHENRECHTE und VIELFALT!

Berlin*

*Treffpunkt Oranienplatz 14 Uhr

enkette/berlin

Alle Infos zur Route in Berlin: www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de/mensch Dieser Aufruf wird unterstützt von:

Freshguide BLN 161 JUNI 2016  

das Berliner Club und Nightlife Magazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you