{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

TT A R A TI

39

K

E

FamilyHome

V

TR

A

U

September-Oktober

M H Ä

Komforthäuser • Hausbau aktuell: Stadthäuser • Spezial: Planen & Finanzieren • Leserhauswahl 2016: Die Gewinner • Kamine • Garage & Carport

Das Magazin

mation

für Hausauto

EXTRA!

R

2016 Home 9-10/ vonFamily ge präsentiert Sonderbeila

SE

hurra-wir-bauen.de

U

FamilyHome 9 -10/2016

9-10/2016

GEW

INN

ER LE HAU SERSWA HL

2016

Heft-im-Heft

HEI T n SIC HER l vorsc hiebe len Riege Den digita

E ZUH AUS im Griff ten und Klang Licht, Schat

TIO N n INN OVA ik Geld spare ter Techn Mit neues

JNR ąKąLKOJMFUS )FXU ORT IM HA HR RHEIT ME MIT SICHE

01.08.16 15:59

GARTEN & SONNENSCHUTZ Erholung im Grünen

FENSTERTRENDS Rund um Fassade & Dach

Titelthema

Komforthäuser

CLEVERE PLANUNG & ZUKUNFTSWEISENDE TECHNIK FÜR DIE GANZE FAMILIE

TI_FH_9_10_2016.indd Alle Seiten

Deutschland: 1,00 € | Österreich: 1,10 € | Luxemburg: 1,20 € | Schweiz: 2,00 SFr | Slowakei: 1,30 € | Spanien: 1,40 € Portugal: 1,40 € (cont.) | Ungarn: 360,00 Ft | Belgien: 1,20 € | Italien: 1,30 € | Slowenien: 1,30 € | ISSN 2195-1578

08.08.16 12:01


        

          "  



      !   

9(/B:3$=B)DPLO\B+RPHB[LQGG 

 


EDITORIAL

WIR FEIERN...

Geschmacksache! www.logoclic.info www.bauhaus.info

ISELA GRAF

Foto: Fotolia/Robert Kneschke

K

ommen Sie auch oft nach Hause und denken: „Wie schön, endlich daheim zu sein, in meinem eigenen Reich!“? Wenn nicht, dann sollten Sie schleunigst etwas ändern. Aber ich schätze, dass das genau Ihr Plan ist, wenn Sie dieses Magazin in den Händen halten. Sie wollen ein Haus bauen? Oder stecken sogar schon mitten drin? Lassen Sie mich Ihnen einen Rat geben: Komfortabel muss es sein. Sie wollen sich schließlich später rundum wohlfühlen. Doch was ist ein komfortables Haus? Richtig! Geschmacksache. Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen vom idealen Wohnen. Technikliebhaber wünschen sich moderne Hausautomationssysteme, Designverliebte schmücken ihr Eigenheim mit ausgefallenen, teuren Möbeln und Naturverbundene träumen vom Leben auf dem Land mit schöner Aussicht und wohngesunden Räumen im gesamten Haus. Oft denke ich an die Zeit in meiner Studentenbude zurück. Schnucklig, klein und günstig war sie. Der ständige Lärmpegel und der Platzmangel störten mich damals noch nicht. Mitten im Winter fiel die veraltete Heizung aus, von den spärlichen Sanitäranlagen ganz zu schweigen. Und noch viel mehr Punkte könnte ich aufzählen. Erinnern Sie sich auch an solche Zeiten? Dann wissen Sie mit Sicherheit genau, was Sie nicht (mehr) wollen. Vielleicht stellen Sie heute fest, dass nächtlicher Lärm Sie um den

Schlaf bringt. Und einen anstrengenden Arbeitstag möchten sie gerne entspannt auf der Terrasse ausklingen lassen. Energieeffizienz und Wohngesundheit sind heute Themen, mit denen Sie sich interessiert auseinandersetzen. Tatsache ist: Wer sich für ein eigenes Haus entscheidet, der steckt viel Geld, Zeit und Kraft in den Bau. Also sollte am Ende auch alles stimmen. Wichtig: Werden Sie sich über Ihre Wünsche und deren Umsetzbarkeit klar. Machen Sie sich schlau und lassen Sie sich inspirieren. Dabei wollen wir Sie gerne unterstützen und stellen deshalb einige Neubauten mit unterschiedlichen Komfortkriterien vor. Sei es die beeindruckende Architektur, gut strukturierte Grundrisse, Sauna, Pool oder die Haustechnik, die das Leben leichter macht – überzeugen Sie sich selbst! Noch viel mehr Häuser finden Sie bei den Gewinnern unserer großen Leserhauswahl 2016, die wir Ihnen ab Seite 32 präsentieren. Und wer weiß – vielleicht ist auch Ihr Traumhaus dabei?

m2

9,95 Laminatboden 'Off Road' Multistab, Holznachbildung, Nutzungsklasse 32, Maße 1.285 x 192 x 8 mm (Paketinhalt = 2,22 m2) m2

9,95 (Paket = 22,09)

MITMACHEN & GEWINNEN!

Aktionszeitraum

Abbildung kann vom Original abweichen

Wir verlosen Heute freue ich mich jeden Tag darauf, mein eigenes schönes Reich zu betreten – und das wünsche ich Ihnen auch! Herzlichst, Ihre

01.09.2016 – 31.12.2016

15 x FIAT 500 200.000 €

im Gesamtwert von

EINSENDESCHLUSS: 31.12.2016 Weitere Informationen auf www.logoclic.info und in Ihrer Holz- oder Farbenabteilung im

www.bauhaus.info

Alle Informationen zur Firma und Anschrift Ihres Fachcentrums finden Sie unter www.bauhaus.info/fachcentren oder FamilyHome 7-8/2015 kostenlos unter Tel. 0800-3905000. Produkte sind nicht in allen Fachcentren verfügbar.

3

ED_Editorial_FH0910.indd 3

08.08.16 11:18


Inhalt

Titelthema KOMFORTHÄUSER ab Seite 6

TOLLE GEWINNE!

Qualität ist: Wenn alles passt.

IM GESAMTWERT VON ÜBER

O! 3.500 ESeiUteR 20 Details ab

Foto: Fingerhaus

TITELTHEMA: KOMFORTHÄUSER 6 Intelligent bauen – komfortabel leben 20 Gewinnspiel: Hauswählen und gewinnen! 22 Ausstattung: Vom Traum zum Raum

SPEZIAL: PLANEN UND FINANZIEREN 62 Na? An alles gedacht?

fenbau

Foto: Hase Kamino

LESERHAUSWAHL 2016 32 Die Gewinner: Wir gratulieren!

Bester Service, schönste Architektur, höchste Effizienz Für das perfekte Zuhause muss

REPORTAGEN 52 Wohnen auf dem Land: Platz für Hobbys! 72 Flying Space: Angebaut

alles passen und Qualität ohne Kompromisse ist unser täglicher Antrieb. Profitieren auch Sie von der Service- und Beratungsqualität des Testsiegers, der Architektur des TraumhauspreisGewinners und der Sparsamkeit eines Effizienzhauses gebaut von

HAUSBAU AKTUELL

WOHNTRENDS: KAMINE

46 Stadthäuser: Mitten im Geschehen 50 Architekturideen

WOHNTRENDS

ab Seite 42

Freuen Sie sich über mehr Wärme und weniger Verbrauch!

38 Fenster: Den richtigen Durchblick behalten 42 Kamine: Manche mögen´s heiß

FingerHaus. Titelfotos: Viebrockhaus; markilux, unilux, freepik.com/ Happy-father-surrounded-by-his-family

www.fingerhaus.de/qualitaetleben

IN_Inhaltsverzeichnis_0910.indd 4

09.08.16 14:22


präsentiert von

Das Magazin

SIC HER HEI

Den digita len

FamilyHome

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 57520 Neunkhausen/Westerwald Info-Line 02661-9564-0 info@fingerhuthaus.de · www.fingerhuthaus.de

Icons: Flaticon Gratis -Heft

9-10/2016

für Hausauto

mation

T

Riege l vorsc hiebe

n

ZU HAU SE

Licht, Schat ten und Klang im Griff

INN OVA TIO

Mit neues ter

N

Techn ik Geld spare n

)FXUąKąL J-JNR EIT MEHR KOMF

HEIZEN & ENERGIESPAREN

MIT SICHE RH

58 Holz- & Pelletheizung: Klimafreundlich heizen

ORT IM HA US

TI_Titel_MySmartho

me_2016.indd

1

60 Produktnews: Zwei auf einen Streich

EXTRA!

GARTEN

HEFT IM HEFT Holen Sie sich Inspiration und bauen Sie Ihr Haus der Zukunft!

26 Terrasse & Sonnenschutz: Sonne satt

BAUTECHNIK 30 Wasser: Kostbares Element 54 Garage und Carport: Parken mit Stil

m/WDnet

56 Wärmedämmverbundsysteme:

Foto: pixabay.co

Wie eine zweite Haut

RATGEBER 70 Bauverträge: Schutz vor Risiken 74 Online-Veranstaltungsangebot: Live im Netz

SERVICE 76 Grundrisse & technische Daten 80 Herstellerkontakte & Inserenten 82 Vorschau & Impressum

IN_Inhaltsverzeichnis_0910.indd 5

SPEZIAL PLANEN & FINANZIEREN ab Seite 62

... finden Sie Tipps und Tricks, damit bei Ihrem Hausbau nichts schief geht!

08.08.16 11:22


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

Intelligent bauen – komfortabel leben

<FXPTRKTWYFGJQNXYIJąSNJWYOJIJW FSIJWX)JW*NSJRFLLWT¡JTKKJSJ ZSIMJQQJ7¦ZRJIJW&SIJWJK¾MQY XNHMJMJWNSPQJNSJSLJR¾YQNHMJS [NJQQJNHMYXTLFW[JW\NSPJQYJS?NR RJWHMJSLJGTWLJS&GJWJNSJXNXY FZKOJIJS+FQQPQFW2TIJWSJ9JHMSNP Q¦XXYMJZY_ZYFLJ[NJQJ'FZMJWWJS 9W¦ZRJ\FMW\JWIJS 6

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 6

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:38


DESIGN UND TECHNIK: ì<NW\TQQYJSRNSNRFQNXYNXHMGFZJSFRQNJGXYJSNR'FZMFZX8YNQêXFLY'FZ MJWW5JYJW1¾HPJ,QJNHM\TMQQJLJSJWZSIXJNSJ+WFZLWT¡JS<JWYFZKIFX \FXMJZYJJGJSFZHM_¦MQY*NSJZR\JQYKWJZSIQNHMJ<¦WRJUZRUJZSI1¾K YZSLXFSQFLJRNY<¦WRJW¾HPLJ\NSSZSL*NSJSMTMJS8YJQQJS\JWYSJMRJS GJNIJS'FZMJWWJS8TSSJ1ZKYZSI1NHMYJNS\FXGJPFSSYJWRF¡JSFZHMIFX <TMQGJąSIJSXYJNLJWY?ZX¦Y_QNHM[JWLW¸¡JWYIFXZR_JMS,WFIFSXYJNLJS IJ5ZQYIFHMXNHMYZSIK¾MQGFWINJ7FZRM¸MJ6ZFXNFZKIJS0TUKLJXYJQQY MFGJSINJ*MJQJZYJGJNNMWJW-FZXUQFSZSLIFXNR*NSKFRNQNJSMFZXGFZL¦S LNLJ <TMS3ZY_ZSLXPTS_JUY &ZX IJW -FSLQFLJ JWLFG XNHM IFXX 0THMJS *XXJSZSI<TMSJSNRTGJWJS,JXHMTXXXYFYYąSIJSNR:SYJWGJ_NJMZSLX \JNXJ,FWYJSLJXHMTXXąSIJYXNHMIFX8HMQFK_NRRJWRNYUWFPYNXHMJW)ZWHM LFSLXFSPQJNIJZSI'FI)FSJGJSQNJLYIFX,¦XYJ_NRRJW[TSIJW9JWWFXXJ FZXXJUFWFYJWXHMQTXXJSZSIFZXLJXYFYYJYRNYJNSJRJNLJSJS'FI)NJ'FXNX K¾W JNS \TMSLJXZSIJX FZXLJLQNHMJSJX 7FZRPQNRF GNQIJY INJ XJMW LZY LJ I¦RRYJ+NSLJW,JG¦ZIJM¾QQJSFRJSX9MJWRT)JS7JXY_ZW<TMQK¾MQFY RTXUM¦WJXYJZJWYINJNSYJQQNLJSYJ-FZXZSI-JN_YJHMSNPFZX1ZKY<FXXJW <¦WRJUZRUJ ZSI +Z¡GTIJSMJN_ZSL UQZX &SQFLJ _ZW <TMSWFZRQ¾KYZSL RNY<¦WRJW¾HPLJ\NSSZSLGJNFingerHaus

KONSEQUENTE LINIE: *NSJXYNQNXYNXHMIZWHML¦SLNLJZSI XFZGJWJ+TWRJSXUWFHMJXFRYXYNRRN LJR+FWGPTS_JUY\JNXYIFX*NLJSMJNR IJW1¾HPJXFZK

KOMFORT-CHECK + Offenheit & Helligkeit + Raumhöhe im Obergeschoss + intelligente Haus- und Heiztechnik Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/22 FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 7

7

08.08.16 11:38


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

W

ann ist ein Haus komfortabel? Das hängt von verschiedenen Dingen ab. Vor allem hat jeder seine eigenen Vorstellungen von Komfort. Sie wollen demnächst bauen? Stellen Sie sich die Frage: Was genau bedeutet Komfort für mich? Am besten Sie gehen einmal in Ruhe durch Ihre derzeitigen Wohnräume. Lassen Sie alles auf sich wirken, setzen Sie sich zwischendurch, schauen Sie sich um. Und überlegen Sie sich dabei, was macht Sie glücklich, wo fühlen Sie sich besonders wohl, was wünschen Sie sich – und könnten es auch umsetzen – und worauf können Sie verzichten. Der Eine erfreut sich beispielsweise an anspruchsvoller Architektur, der Andere mag es lieber schlicht und praktisch. Manch Einer erfreut sich jeden Morgen eines fantastischen Ausblicks in die Natur und geht dadurch gestärkt in den Tag. Oder gehören Sie zu den Menschen, die zuhause am liebsten gar keine Wände hätten, sodass alles offen, hell und großzügig ist? Oder mögen Sie lieber viele gemütliche Rückzugsecken und verwinkelte Räume?

,JXHMR¦HPJWXNSI[JWXHMNJIJS Leidenschaftliche Köche planen am besten eine großzügige, gut geschnittene Küche mit viel Stauraum ein. Und wer gerne Sport treibt, legt wahrscheinlich Wert auf einen Wohnkeller, der Platz für das eigene Fitnesscenter bietet. Der Hobby-Gärtner wiederum braucht natürlich einen großen Garten, um sich ausgiebig der Botanik zu widmen. Die Geschmäcker sind verschieden, ebenso die Ansprüche und Vorstellungen von Komfort. Hilfreich ist, wenn sich die ganze Familie zusammensetzt und bespricht: Was empfindet wer an der aktuellen Wohnsituation als unnötig oder sogar störend, was soll beibehalten werden? Wäre ein großes Wellnessbad mit viel Platz für alle Bewohner optimal oder besser ein extra Badezimmer für die Kinder? Und dann ist da die Küche – eine offene Küche gibt die Sicht frei auf die Geschehnisse in der Umgebung, sperrt umgekehrt aber auch unerwünschte Blicke auf die unaufgeräumten Arbeitsflächen nicht aus. In der geschlossenen Küche bleiben Gerüche, wo sie sein sollten und die Gäste können einem nicht über die Schulter blicken. So bleiben die Gastgeber allerdings auch ohne Gesellschaft. Und dann sind da noch die Hobbys der einzelnen Familienmitglieder, die ebenfalls mehr oder weniger Platz benötigen. Ein Tipp: Überall in Deutschland gibt es zahlreiche Musterhäuser mit gelungenen Grundrissen, interessanter Architektur und Einrichtungsideen, die Sie besichtigen dürfen. Dafür gibt es eigens angelegte Musterhausparks. Dort können Sie mit der ganzen Familie von Haus zu Haus spazieren und sich inspirieren lassen – ein lohnender Ausflug!

'QNHPSFHMTGJS Auch Raumhöhe und Licht spielen für manche eine wichtige Rolle. Wer schon einmal in einer Altbauwohnung mit enorm hohen Räumen war, hat die lichtdurchflutete Großzügigkeit erlebt. Übrigens: Dank moderner Dämmung und Bodenheizungen ist die Angst vor großen Heizwärmeverlusten heutzutage unbegründet. Worüber Sie sich auch Gedanken machen sollten: den Kniestock. Haben Sie schon einmal unter der Dachschräge geschlafen und den neuen Tag mit einer Beule am Kopf begonnen? Hinzu kommt die ungenutzte Wohnfläche bei einem niedrigen Kniestock, denn viele Möbel können einfach nicht vernünftig aufgestellt werden. Allerdings müssen Sie auf die Bauvorschriften achten, sonst wird es nichts mit der Genehmigung. Achten Sie gleich bei der Suche nach dem passenden Grundstück auf die Bebauungspläne. Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann lohnt es sich auch, im Erdgeschoss diverse Vorkehrungen für später zu treffen: Ein kleines Badezimmer mit bodenebener Dusche findet bestimmt Platz. Und wer ein Gästezimmer oder Büro im Erdgeschoss unterbringt, kann später ein Schlafzimmer daraus machen.

*SYXUFSSYLJSNJ¡JS

Komfort fängt bereits bei der gut durchdachten Platzierung der Räume an: Daher ist es für Bauherren ratsam, sich mit dem Grundriss auseinanderzusetzen. Viele Standard-Varianten haben sich bewährt, denn kurze Laufwege, viel Stauraum und die ausgeklügelte Anordnung von Räumen macht Ihnen das Leben leichter: Speisekammer und Esszimmer neben der Küche, direkter Zugang von Wohnzimmer oder Küche auf die Terrasse, ein Badezimmer, das

In der Ruhe liegt die Kraft, sagt ein bekanntes Sprichwort, daher gilt für Lärmgeplagte: Eine gute Dämmung und dreifach wärmeschutzverglaste Fenster halten Lärm ab – und sparen Heizenergie. Lassen Sie sich daher beim Neubau über eine gute Schalldämmung aufklären. Doch manchmal befindet sich der Unruheherd auch im Inneren des Hauses. Kleine Kinder kreischen, toben, trampeln und der Sohnemann im Teenageralter muss jetzt sofort Schlagzeug spielen. Keine Sorge, Schallschutztüren und eine gute Dämmung in Innenwänden und Geschossdecken schaffen Abhilfe. Energieeffizienz und Wohngesundheit sind ebenfalls entscheidende Faktoren beim Thema Wohnkomfort. Wer Allergiker ist, freut sich über zentrale Lüftungsanlagen. Dann bleiben Pollen und Feinstaub gleich draußen. Ebenso wird Feuchtigkeit, die Schimmelbildung hervorrufen kann, regelmäßig abgeführt. Sie müssen auch nicht mehr per Hand lüften, die Luft wird automatisch ausgetauscht. Auch Rollläden fahren heute in einem smarten Haus zu voreingestellten Zeiten ganz von alleine hoch und runter. Und können Sie sich auch noch daran erinnern, wie es ist, morgens verschlafen in ein eiskaltes Bad zu kommen? Das ist passé! Und es kommt noch besser: Ihre Markise auf der Terrasse denkt mit! Sie weiß einfach, wann sie ein- und ausfahren soll. Hausautomationssysteme nehmen uns viele Handgriffe ab, können von mobilen Endgeräten aus gesteuert werden und sorgen zudem für mehr Sicherheit. Sie sehen, heutzutage sind Ihrem ganz persönlichen, individuellen Wohntraum kaum Grenzen gesetzt. (gra)

FamilyHome 9-10/2016

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

)ZWHMIFHMY

8

ans Schlafzimmer anschließt. Praktisch ist auch ein weiterer Eingang von der Garage ins Haus – bestenfalls in die Küche oder Abstellkammer, wo man gleich die Einkaufstaschen ausladen kann. Auch ein Zugang über die Waschküche bietet Vorteile: Kind und Hund können nach dem Toben im Freien erst einmal abgeduscht werden und der nagelneue, teure Bodenbelag bleibt verschont.

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 8

08.08.16 11:38


AM POLARKREIS ERPROBT: -FZXì*SLJQXG^ê[TS)FSMFZXNXYJNS JHMYJW-NSLZHPJW-NJWQ¦XXYJXXNHM SNHMYSZW\ZSIJWGFWFZXMFQYJSXTS IJWSFZHMXJMWLZYJSJWLNJXUFWJS

ZUM WOHLFÜHLEN: <TMQNLJ'JMFLQNHMPJNYZSIJNSXJMWLJWNSLJW*SJWLNJ[JWGWFZHMåIFK¾WXTWLY )FSMFZX)JW-FZXY^Uì*SLJQXG^êNXY\FMQ\JNXJFQX0K<TIJW5QZX *Ką_NJS_MFZXJWM¦QYQNHM*XLJM¸WY_ZW)FSMFZX5TQFWXJWNJ\FXGJIJZYJY4G RNY5ZY_TIJW;JWGQJSIXYJNSKFXXFIJIJW<¦WRJXHMZY_\ZWIJMZSIJWYKFHM IZWHM'FZJSFR5TQFWPWJNX_ZR'JNXUNJQNS,W¸SQFSI.XQFSIZSI8PFSINSF [NJSJWUWTGY;TS.SSJS¾GJW_JZLYIFX-FZXRNY,WT¡_¾LNLPJNY)JWTKKJSJ <TMS*XXZSI0THMGJWJNHMGNJYJYJNSQNHMYIZWHMĆZYJYJX&RGNJSYJ-NLM QNLMYNR4GJWLJXHMTXXNXYIFXXHM¸SJLWT¡J+FRNQNJSGFIJWL¦S_YIZWHMJNSJ 8FZSFINJ_Z<JQQSJXXZSI*SYXUFSSZSLJNSQ¦IYDanhaus

KOMFORT-CHECK 0K<TIJW5QZX*Ką_NJS_MFZX + sehr guter Wärmeschutz + großes Bad und Sauna Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/23

WELLNESS-OASE: .RLWT¡JS'FIMFGJSFQQJ+FRNQNJSRNY LQNJIJW5QFY_)NJ8FZSFQ¦XXYINJ-JW_JS IJW<JQQSJXX1NJGMFGJWM¸MJWXHMQFLJS

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 9

9

08.08.16 11:38


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

WOHNEN OHNE GRENZEN: 'JN INJXJR -FZX WJIJY RFS SNHMY ¾GJW 5QFY_ å RFS MFY NMS ,JWFIJ IFX *WILJXHMTXX FQX <TMSJGJSJ MFY XJMW [NJQ _Z GNJYJS)NJ<TMSƦHMJ_ZJGJSJW*WIJNXY\JNYLJMJSITKKJSZSIYWFSXUFWJSYåJNS-NSYJWJNSFSIJWZSI3JGJSJNSFSIJW [TSLWT¡_¾LNLJS?TSJSK¾WINJJNS_JQSJS+ZSPYNTSJSIJX<TMSJSX-NJWLNGYJXPJNSJ9¾WJSZSIINJ<¦SIJINJSJSJMJW FQX7FZRYJNQJW'JXTSIJWXUWFPYNXHMNXYINJ8UJNXJPFRRJWFSLWJS_JSIFSINJ0¾HMJRNYINWJPYJR?ZLFSL_ZW,FWFLJ <TMS*XXZSI0THMGJWJNHMXNSIFQXLWT¡JWì+FRNQNJSWFZRêLJXYFQYJY-NJWYWNKKYXNHMINJ+FRNQNJRNYNMWJS0NSIJWSZSI +WJZSIJSMNJWXNY_JSFQQJFSJNSJR9NXHMPTHMJSZSIJXXJSRNYJNSFSIJW&Z¡JWIJRNXYFQQJXUWFPYNXHM_ZLJTWISJYTIJW [JWXHM\NSIJYFZK0STUKIWZHP_ZR'JNXUNJQINJJQJPYWNXHMFGXJSPGFWJ)ZSXYFG_ZLXMFZGJ,WT¡_¾LNLPJNY[JWRNYYJQSNSX GJXTSIJWJIJW_\JN2JYJWMTMJ0SNJXYTHPZSYJWIJR8FYYJQIFHMZSIINJ7FZRM¸MJSNR*WILJXHMTXX[TS2JYJW+¾W 0TRKTWYXTWLJSINJUWTKJXXNTSJQQJ1NHMYLJXYFQYZSLINJYTQQJ&P_JSYJXJY_YZSIJNSJMTHMRTIJWSJ'FIFZXXYFYYZSLåINJ <(XMFGJSGJNXUNJQX\JNXJ<NXHMYJHMSNP'JINJSJQJRJSYJžGJWFQQąSIJSXNHMJNSLJGFZYJ8HMW¦SPJINJ[NJQ8YFZWFZR GNJYJSZSIINJ-FZXY¾WQ¦XXYXNHMUJW+NSLJWUWNSY¸KKSJS-FZXì2F]êNXYFZ¡JWIJRJNS0K<*Ką_NJS_MFZXZSIXTWLYRNY IJR*NSGFZJNSJWPTSYWTQQNJWYJS'JZSI*SYQ¾KYZSLXT\NJ+JWS\¦WRJRNY+Z¡GTIJSMJN_ZSLK¾WIFZJWMFKYSNJIWNLJ-JN_ PTXYJS)ZWHMINJ;TQQZSYJWPJQQJWZSLJSYXYFSIJNSJ_ZX¦Y_QNHMJ+Q¦HMJ[TSKFXY6ZFIWFYRJYJWS-NJWMFYIJW'FZMJWW FQX8JQGXY¦SINLJWXJNS'¾WTZSYJWLJGWFHMYZSIRNYLWT¡JS+JSXYJWSFZHM9FLJXQNHMYNSINJ7¦ZRJLJMTQY8TQ¦XXYXNHM &WGJNYJSZSI<TMSJSZSYJWJNSJR)FHMLFS_PTRKTWYFGJQ[JWGNSIJSBittermann & Weiss

KOMFORT-CHECK + Raumhöhe 2,75 m, Kniestock 2 m + hochmoderne Ausstattung 0K<*Ką_NJS_MFZX + Vollunterkellerung mit Tageslicht, wird als Büro genutzt Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/24

10

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 10

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:38


TELEKOM | ANZEIGE

Anzeige

Mit Glasfaser für die Zukunft bauen Der Breitbandanschluss ans Internet ist ein Muss für eine moderne Immobilie. Die Anbindung ans schnelle Netz – im Idealfall per Glasfaser – gehört für Bauherren schon in der Planungsphase ganz oben auf die Agenda. Dabei unterstützt der Bauherren-Service der Telekom.

D

as stand von Anfang an fest für Stefan Henseler und seine Frau Annette: Ihr neues Eigenheim sollte für alle Multimedia-Anwendungen gerüstet sein. Seit ein paar Wochen wohnen die beiden nun in ihrem neuen Zuhause. Stefan Henseler: „Dank des Glasfaseranschlusses von der Telekom konnten wir in unserem Haus superschnelles Internet, Smart Home und Fernsehen in HD-Qualität sofort nutzen.“

Startschuss sechs Monate vor Einzug Mindestens sechs Monate vor dem geplanten Umzugstermin sollte man sich als Eigentümer mit dem Bauherren-Service der Telekom in Verbindung setzen. Bei den Henselers war die Glasfaserversorgung optimal. „Gemeinsam mit einem Berater der Telekom haben wir während der Bauphase alle notwendigen Maßnahmen für den Breitbandanschluss koordiniert planen können. Wir haben zum Beispiel die Energieversorgung fürs Haus und die Glasfaserleitung gleichzeitig verlegt“, erläutert Stefan Henseler.

gekehrter Richtung. In Zukunft will die Telekom die Bandbreiten sogar noch weiter steigern, denn die Forderung nach immer größeren Datenkapazitäten nimmt zu. Wichtiger Aspekt hierbei: Ein Glasfaseranschluss ist ein echter Pluspunkt für den Wert einer Immobilie. Die Henselers haben den frühzeitigen Anruf beim Bauherren-Service jedenfalls nicht bereut. Am Tag des Einzugs mussten sie nur noch Router, Telefone, Computer und TV-Receiver in die Anschlüsse des Heimnetzwerks einstecken – und die Breitbandzukunft im neuen Haus hatte begonnen.

Der schnellste Weg zum Glasfaseranschluss 1. Nehmen Sie frühzeitig Kontakt zum Bauherren-Service der Telekom auf. 2. Die Telekom erstellt die Planung für den Anschluss und stimmt sie mit Ihnen ab. 3. Erdarbeiten, Hausanschluss und Anschluss ans Netz werden termingerecht durchgeführt. 4. Nach dem Einzug surfen Sie mit aktuell 200 MBit pro Sekunde durchs Internet.

Wertsteigerung für die Immobilie Mit einem Glasfaseranschluss der Telekom kommt das Internet so richtig auf Touren: Bis zu 200 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) stehen für den Download, also das Herunterladen von Daten aus dem Netz, zur Verfügung – bis zu 100 Mbit/s sind es in um-

Weitere Informationen finden Bauherren unter: www.telekom.de/bauherren oder unter der kostenlosen Servicehotline (0800) 3301903

FamilyHome 9-10/2016

NN_FH_9_10_PR_TELEKOM.indd 11

11

08.08.16 11:23


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

AUF EINER EBENE: Für viele ist ein zukunftsfähiges Wohnkonzept eindeutig barrierefrei – ohne Treppen und Hindernisse. Dieses Beispiel zeigt, dass dabei auf nichts verzichtet werden muss. Auf den ersten Blick präsentiert sich der Entwurf als geradlinig designtes, ebenerdiges Wohnhaus. Doch die Walmdachkonstruktion hat so einiges mehr zu bieten. Besonders praktisch ist das Verbindungsdach zwischen Haus und Garagenanbau mitsamt Abstellraum beziehungsweise Werkstatt. Dieses schafft einen zusätzlichen Autostellplatz und einen wettergeschützten Seiteneingang direkt in den Hauswirtschaftsraum – das ist besonders vorteilhaft, denn die Bewohner können Einkäufe auf kurzem Weg vom Auto ins Haus bringen. Vor dem Haupteingang lässt ein Mauerrücksprung einen überdachten Bereich entstehen, was gleichermaßen optisch ansehnlich ist als auch Schutz bietet. Die Außenbereiche wurden ebenfalls clever umgesetzt: Die Sonnenterrasse auf der anderen Hausseite ist zum „Hauswinkel“ platziert und somit von zwei Seiten vor Wind und Blicken geschützt. Der Eingangsbereich ist in Form eines Windfangs vom Interieur abgetrennt und wird von einem Gäste-WC und JNSJR '¾WT ĆFSPNJWY *NS PQJNSJW +QZW JWXHMQNJ¡Y INJ GJNIJS <TMSYWFPYJ IJS <TMS XT\NJ IJS 8HMQFKGJWJNHM 1JY_YJWJW GJXYJMY FZX JNSJW 7FZRĆZHMY INJ 8HMQFK_NRRJW&SPQJNIJWFZRZSIJNS<JQQSJXXGFIZRKFXXY.SQJY_YJWJRąSIJS XNHMZSYJWFSIJWJRWFKąSNJWYIZWHMJNSKWJNXYJMJSIJX<FSIJQJRJSYZSYJWYJNQY eine ebenerdige Luxusdusche und eine verglaste Panoramasauna. Im offenen Wohn-/Ess- und Kochbereich schafft eine mit Naturstein verkleidete Wand eine Gliederung des Raums. Große Fensterfronten geben den Blick auf den GarYJSKWJN*NSJ&GXYJQQƦHMJGNJYJYIJWLJW¦ZRNLJ-FZX\NWYXHMFKYXWFZRJGJSfalls wurde ein kleiner Raum für die Haustechnik eingerichtet. Fingerhut Haus

KOMFORT-CHECK + zukunftsfähig, da barrierefrei + clever umgesetzte Außenbereiche + Luxusdusche und Panoramasauna

ERHOLUNG PUR: 18 Quadratmeter bietet das schöne Wellness-Bad. Eine verglaste Panoramasauna macht das Badezimmer zur wahren Entspannungsoase.

NATUR IM HAUS: Ein echter Blickfang ist die mit Naturstein verkleidete Wand im Wohn-/Ess- und Kochbereich. Die LWT¡JS+JSXYJWƦHMJSGWNSLJS[NJQ Helligkeit in den Wohnbereich.

Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/25

12

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 12

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:38


Buchti pp Kleine Häuser – Große Wohnarchitektur Dass sich auch auf kleiner Fläche großartig bauen lässt, beweisen die Häuser in diesem Buch. Mit einer gut durchdachten Planung, geschickt organisierten Grundrissen und intelligenten, platzsparenden Konzepten lässt sich viel Raum auf wenig Fläche schaffen, ohne deswegen Abstriche beim Komfort oder bei der Gestaltung machen zu müssen. Ob minimalistisches Singlehaus, familientaugliches Eigenheim oder komfortables Altersdomizil – lassen Sie sich von 20 attraktiven und architektonisch anspruchsvollen Lösungen überraschen.

ŝĞƉĞƌĨĞŬƚĞ>ƂƐƵŶŐʹ ƵƐĐŚĞŶƵŶĚĂĚĞŶŝŶĞŝŶĞŵ͊ ƒ >ĞŝĐŚƚĞƌƵŐĂŶŐ͕ŝŶƐƟĞŐƐŚƂŚĞʹũĞŶĂĐŚ ŝŶďĂƵʹϱϬďnjǁ͘ŵĂdž͘ϭϳϬŵŵ ƒ ZƵƚƐĐŚŚĞŵŵĞŶĚĞƌtĂŶŶĞŶďŽĚĞŶ  ĨƺƌƐŝĐŚĞƌĞŶ^ƚĂŶĚ ƒ /ŶĚƌĞŝ'ƌƂƘĞŶ͗ϭϲϬdžϳϱ͕ϭϳϬdžϳϱ  ƵŶĚϭϴϬdžϴϬĐŵ ƒ ƵŵŝŶďĂƵŵŝƚ<ŽƉĨͲͬ^ĞŝƚĞŶƚĞŝůůŝŶŬƐŽĚĞƌ ƌĞĐŚƚƐ͕ĨƺƌĐŬĞŽĚĞƌEŝƐĐŚĞ

DŽŶƚĂŐĞĂŶϭdĂŐ

<ĞŝŶĞĂƵĨǁćŶĚŝŐĞŶ Arbeiten

Leichterer Zugang

Bettina Hintze, Kleine Häuser – Große Wohnarchitektur, Die Besten der Besten. Häuser Award, 152 Seiten, 49,99 Euro, DVA Architektur Fotos: Dan-Wood House

by

FamilyHome 9-10/2016 www.kinedo-bad.de

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 13

13

08.08.16 11:38


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

DAS ETWAS ANDERE HOLZHAUS: Im Oberbergischen Land steht ein Holzhaus der modernen Art: architekten-like in Schwarz, schnörkellos mit PQFWJW,JTRJYWNJJSJWLNJJKą_NJSYZSIXRFWYGNXNSX)Jtail. Entworfen hat das Haus die Architektin Alexandra Schmitz für sich, ihre Frau Yvonne und Hündin Gianna. Zentrum der kleinen begrünten Oase mit Terrassen und Sitznischen ist der 12 Meter lange und drei Meter breite Swimmingpool. Hier ziehen die sportlichen Damen morgens regelmäßig ihre Bahnen. Die Nordfassade ist weitestgehend geschlossen und besitzt nur schmale Fensterschlitze – das garantiert Privatsphäre, ist aber auch aus energetischer Sicht sinnvoll. Die Südseite öffnet sich RNYNMWJS+JSXYJWƦHMJS_ZR.SSJSMTKMNSZSIXTWLYK¾W JNS MJQQJX QNHMYIZWHMĆZYJYJX .SSJWJX ZSI JNSJS _ZX¦Y_QNchen Wärmeeintrag an kühlen Tagen. Im Sommer wird die Front automatisch beschattet. Obwohl kostenbewusst gebaut, fällt ihr ganz persönliches Traumhaus nicht nur optisch ins Auge, es ist auch technisch herausragend: *NS 03=8^XYJR [JWPS¾UKY INJ JNS_JQSJS 0TRUTSJSYJS der Gebäudetechnik, ein Gira HomeServer fungiert als Steuerzentrale. Es gibt praktische Automatikfunktionen, umfangreiche Szenen lassen sich mit einem Knopfdruck

XHMFQYJSINJ*SJWLNJ\NWIJKą_NJSY[JW\FQYJY)FGJNPFSS jederzeit in die Technik eingegriffen und das Haus zentral gesteuert werden – selbst übers Smartphone oder Tablet von unterwegs aus. Ein intelligentes Zuhause unterstützt den Alltag, sorgt für Komfort, Sicherheit und verhilft so zu mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Täglich Zeit spart zum Beispiel die Funktion „gehen“: Mit einem Tastendruck auf den Gira Tastsensor wird damit vor Verlassen des Hauses die komplette Beleuchtung deFPYN[NJWYJGJSXTIJąSNJWYJ8YJHPITXJSRNY8YFSIG^,Jräten und die Musik der Gira Unterputz-Radios. Zudem ist durch die Statusleuchte am Taster ersichtlich, ob noch ein Fenster oder eine Tür offen steht. Auch eine tolle Sache: Sämtliche Verbräuche und solare Gewinne zeigt der Gira G1 an und im Gira HomeServer werden diese für eine XU¦YJWJ &SFQ^XJ FWHMN[NJWY 8TRNY Q¦XXY XNHM IFX JNLJSJ Nutzungsverhalten prüfen und gegebenenfalls anpassen – für ein noch energetischeres Wohnen. Einen großen 'JNYWFL _ZW *SJWLNJJKą_NJS_ QJNXYJY IFGJN INJ 1¾KYZSLXanlage mit Wärmerückgewinnung: An kalten Tagen wird die kühle Frischluft mit der warmen Abluft vorgeheizt. Ist es warm, regelt die Lüftung automatisch runter, um einen zu großen Wärmeeintrag zu vermeiden. Insgesamt ist ein wohngesundes, energetisch vorbildliches KfW-Efą_NJS_MFZXJSYXYFSIJSGira; Fotos: Ulrich Beuttenmüller

KOMFORT-CHECK + überaus smartes Haus dank KNX-System \TMSLJXZSIZSIJSJWLNJJKą_NJSY + großer Swimmingpool Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/26

14

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 14

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:38


INTELLIGENTES ZUHAUSE: Der Lieblingsbereich der sportlichen Damen ist der riesige Pool, in dem sie morgens ihre Bahnen ziehen können. 03=8^XYJRZSI,NWF-TRJ8JW[JW erleichtern den beiden den Alltag.

perfekt einstudiert

Wie baut man ein Zuhausehaus, Stein auf Stein, in nur drei Monaten? Indem alle Planer, Logistiker und Handwerker wie ein Ballett zusammenspielen. Mit einer Choreografie, die so perfekt ist, dass wir als Zugabe auch noch zehn Jahre Garantie gewähren. www.viebrockhaus.de/perfekt

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 15

FamilyHome 9-10/2016

15

08.08.16 11:39


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER

KOMFORTABLE TECHNIK: Im Bauzentrum Poing bei München können Sie das zukunftsweisende, enerLNJFZYFWPJ2ZXYJWMFZXìąSJêQN[JJWQJGJS)FX5QZXJSJWLNJ-FZXNR'FZMFZXstil passt auch optimal zu kleineren Grundstücken. Intelligente Vernetzung ZSI *Ką_NJS_ UW¦LJS INJ -FZXYJHMSNP INJ XNHM XTLFW UJW 8UWFHMJ XYJZJWS Q¦XXY )NJ 8^X9JH ,RG- FZX -TQ_LJWQNSLJS 8UJ_NFQNXY K¾W ,JG¦ZIJFZYTRFtion, konzipierte die schalterlose Bedienung und setzte diese vor Ort um. )FK¾W\ZWIJSNR2ZXYJWMFZX,WJS_ƦHMJSRNPWTKTSJUWFPYNXHMZSXNHMYGFWNS den Decken verbaut. Mit einfachen Befehlen wie „Licht an“ lässt sich die Gebäudetechnik steuern. Unter dem Stichwort „assisted living“ ermöglicht dies auch alten, kranken oder behinderten Menschen ein selbständiges Leben. )FX'ZX8^XYJRXYJNLJWYIJS<TMSPTRKTWYXJSPYIJS*SJWLNJ[JWGWFZHMZSI sorgt für Sicherheit. Noch komfortabler wird das Ganze dank verschiedener Szenen: Zum Beispiel wird mit dem Szenario „Automatik“ die Verschattung des Hauses im Sommer- und Winterbetrieb ganz nach Energiebedarf gesteuert. Im Winter nutzt es Sonneneinstrahlung zum Aufheizen der Räume, bei Sturm fährt es die Raffstores automatisch hoch. Über Szenen wie „Kochen“, „Film“ oder „Schlafen“ rufen die Bewohner gewerkeübergreifende Aktionen FZK)NJLJXFRYJ-FZXZSI2JINJSYJHMSNP\NWIFZKJNSJW4GJWƦHMJ[NXZalisiert. Dank der übersichtlichen Darstellung sehen die Bewohner auf einen Blick, ob Fenster und Türen geschlossen sind oder welchen Energieertrag die Photovoltaik-Anlage liefert. Luxhaus

KOMFORT-CHECK + sprachgesteuerte Gebäudeautomation + Plusenergie-Haus + gut umsetzbar auf kleinen Grundstücken Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/27

16

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 16

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:39


ZUKUNFTSMUSIK: Intelligente Vernetzung und *SJWLNJJKÄ&#x2026;_NJS_ ermöglichen den Bewohnern ein komfortables Leben. Sogar per Sprache lässt sich die Haustechnik steuern. Ã&#x153;ber verschiedene Szenen können gewerkeübergreifende Aktionen aufgerufen werden.

Wohlige Wärme aus Schweden Kostenlos Katalog anfordern

WÃ&#x201E;RE DAS EIN HAUS FÃ&#x153;R SIE? /LFKWGXUFKŶXWHWH5¦XPH HLQ.DPLQPLWŶDFNHUQGHP )HXHUHLQHLPSRVDQWH 'DFKNRQVWUXNWLRQGLH )U¾KVW¾FNVWHUUDVVHLQGHU 0RUJHQVRQQHXQGHLQ 5DXPNOLPDLQGHP6LHVLFK ZRKOI¾KOHQZLHQLH]XYRU 'DVXQGQRFKYLHOPHKU VSULFKWI¾UHLQ+DXVDXV+RO] XQGI¾UHLQHVYRQ6WRPPHO %HVWHOOHQ6LHGLH'RNXPHQ WDWLRQÅ&#x2022;9RP9HUJQ¾JHQHLQ +DXV]XEDXHQÅ&#x201C;RGHUUXIHQ 6LHXQVDQÅ&#x2122; 7   ZZZVWRPPHOKDXVGH

E AD

I N S WED

EN

E ED

N

MA DE

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 17

SW

IN

SW E

MADE IN

DEN

M

FamilyHome 9-10/2016

17

08.08.16 11:39


TITELTHEMA | KOMFORTHÄUSER Fotos: Heinz von Heiden

TRAUM AUS HOLZ: Das Blockhaus Alpblick bietet seinen Bewohnern mit gleich zwei Wohnungen eine Menge Platz und tolle Gestaltungsmöglichkeiten.

AUSSERGEWÖHNLICH: Schneebedeckte Berge, dichte Wälder und ein &ZXGQNHP NS INJ 3FYZW )JW 1«TS<TTI-FZXY^U „Alpblick“ vereint dieses Lebensgefühl in einem Blockhaus der Extraklasse. Wie der Name schon sagt, ist die Bauweise der im süddeutschen Raum nachempfunden. Erker, Balkon und verschiedene Gauben sind die auffälligen äußeren Merkmale IJX-TQ_MFZXJX.R.SSJWJSąSIJSXNHMLQJNHM_\JN Wohnungen – zum Beispiel für die ältere Generation oder auch für ein erwachsenes Kind. Innen prägt das Bild vor allem der freizügige Wohn-/ Essbereich mit offener Küche, der allein schon mit knapp 80 Quadratmetern begeistert. Durch einen vollverglasten Blumenerker gelangt viel Licht ins Innere, das das Fichtenholz der ökologischen Bio-Doppelwand leuchten lässt. Neben einem elYJWQNHMJS 8HMQFK_NRRJW GJąSIJS XNHM NR 4GJWLJschoss zwei weitere (Kinder-) Zimmer sowie ein großes Bad. Die Galerie ist der familiäre Treffpunkt der zweiten Etage. Von hier aus hat man Zugang zum Balkon, von dem man den Blick ins weite Land genießen kann. Die Dachschrägen, die durch einige Gauben unterbrochen werden, erzeugen ein uriges Wohngefühl und eine solide Sicherheit. Die bewährte Bio-Doppelwand von LéonWood sorgt für ein angenehmes Klima im Haus. Das Fichtenholz ist dampfdiffusionsoffen und reguliert in Kombination mit der dazwischenliegenden Korkschicht die Zimmertemperatur zu jeder Jahreszeit auf natürliche Art und Weise. LéonWood

KOMFORT-CHECK + zwei Wohnungen für mehrere Generationen + angenehmes Klima im Haus + viel Platz für alle Bewohner Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/ FH/28

18

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 18

Grundrisse und technische Daten ab Seite 76. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:39


Foto: Ytong Bausatzhaus

AUF HOHEM NIVEAU: Der Entwurf Kubus 7 aus der Serie „Cubiculum“, wie er in Falkensee NSIN[NIZFQNXNJWY[JW\NWPQNHMY\ZWIJGNJYJYFZKSJMWFQX6ZFIWFYRJYJW <TMSƦHMJå[JWGZSIJSRNYJNSJWNSYJQQNLJSYJSZSIĆJ]NGQJS7FZRFZKteilung – großzügig Platz. Der Bauhaus-Stil prägte wie kein zweiter die Architektur der vergangenen hundert Jahre und ist bei Bauherren immer noch sehr beliebt. Das Haus kann durch seine intelligenten Grundrisse auch problemlos den Erfordernissen neuer Lebenslagen angepasst werden und ermöglicht ein lebenslanges Wohnen in den vertrauten vier Wänden bis ins hohe Alter. Bei der Bauausführung wird auf eine sparsame Energiebilanz geachtet. Für die Heizungsanlage kommt eine hochJKą_NJSYJ*WI\¦WRJUZRUJRNY_\JN9NJKJSGTMWZSLJS¢2JYJW_ZR Einsatz. Darüber hinaus sorgt eine geregelte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nicht nur für ein optimales Raumklima, sondern ermöglicht auch weitere Energieeinsparungen. Arge-Haus

KOMFORT-CHECK + intelligente anpassungsfähige Grundrisse + sparsame Energiebilanz Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/29

AUSSEN WIE INNEN INDIVIDUELL: *NSJNSYJQQNLJSYJZSIĆJ]NGQJ7FZRFZKYJNQZSL prägen dieses Haus im Bauhaus-Stil. Im Inneren setzt die elegante Einrichtung Akzente.

HOLZHAUS IM PUTZKLEID: Beinahe 13 Meter lang ist der rechteckige Hauptbaukörper, der mit seinem zweiten Vollgeschoss unter dem Flachdach die Grundfläche des Hauses nahezu verdoppelt. Dazu kommen im Erdgeschoss drei additive Bauteile hinzu, die die Strenge der Grundform auflösen und den Wohnwert deutlich steigern: Ein vorgelagerter, energetisch wirksamer Windfang vor dem Eingang, ein lichtdurchfluteter Vorbau im Wohnbereich sowie eine daran angeschlossene, komplett überdachte Terrasse. Eine kluge Grundrissgestaltung zeigt sich bereits im Eingangsbereich mit Flur, Diele und Treppenaufgang. Die Wände im Innernen des Hauses befinden sich dort, wo sie gebraucht werden, ansonsten gibt es offene Durchgänge mit einer großzügigen Raumeinheit für Essen und Wohnen. Die Glastüren, teils als Schiebetüren, in Diele, Küche und Speisekammer sind nicht nur äußerst praktisch, sondern betonen auch die Transparenz. Klare Linien finden sich ebenfalls im komfortablen und geräumigen Obergeschoss, das sich durch vorausschauende Planung wechselnden Familiensituationen und Nutzungswünschen jederzeit anpassen kann. Sonnleitner

KOMFORT-CHECK + zwei Vollgeschosse + clevere Grundrissgestaltung Mehr Infos unter www.hurra-wir-bauen.de/FH/30

FamilyHome 9-10/2016

TT_FH_Komforthaeuser_0910.indd 19

19

08.08.16 11:39


TITELTHEMA KOMFORTHÄUSER | GEWINNSPIEL

w

E LL TO N ! / 3 & N E e / FH E N IN e n . d CH W au A E r- b M E G - wi IT IS ra M E . hur PR ww

H

AUSWÄHLEN und GEWINNEN

Mitmachen lohnt sich! Wählen Sie auf unserer Website www.hurra-wir-bauen.de Ihr Lieblingshaus aus unserem Titelthema Komforthäuser und gewinnen mit etwas Glück einen dieser attraktiven Preise.

GRÜNDLICH, SCHONEND, EFFIZIENT! Die patentierte Vormisch-Technologie dieser <FXHMRFXHMNSJNR<JWY[TS*ZWTUĆJLY Ihre Wäsche energiesparend und schonend. Die ÖKOMix-Technologie mischt außerdem Waschmittel und Weichspüler zuerst mit Wasser vor. So wird beides optimal genutzt — für weiche und saubere Wäsche. Durch das DirectSpray System wird die Waschlauge kontinuierlich mitten in die Wäsche gesprüht. Die gesamte Wäscheladung wird dadurch schnell und gleichmäßig be-

2X WASCHMASCHINEN IM WERT VON

2.340 EURO

feuchtet und schonend behandelt. Electrolux

1X WASCHBECKEN

7X GLÜCKSBRINGER-SETS

IM WERT VON

1.000 EURO

IM WERT VON

225 EURO

20

CHARMANTE GLÜCKSBRINGER: 'JNINJXJW&HHJXXTNWJX8JWNJIWJMYXNHMFQQJX um symbolträchtige Motive. Dahinter steht eine dramatische Story: ebos-Geschäftsführer Stefan Schmid erlitt bei einem Radunfall ein schweres Schädelhirntrauma und wurde nur durch die Verkettung „glücklicher“ Umstände gerettet. Das LFGIJS.RUZQXK¾WINJ,Q¾HPXGWNSLJW0TQQJPYNTSRNYIJW IFX:SYJWSJMRJSINJ?38-FSSJQTWJ0TMQ8YNKYZSLK¾W Menschen mit Schädelhirntrauma unterstützt; pro verPFZKYJR&WYNPJQLJMJSGNX(JSYFSINJ4WLFSNXFYNTS ?ZXFRRJSRNY+FRNQ^-TRJ[JWQTXYJGTXXNJGJS8JYX GJXYJMJSIFZX2¾XQNXHMFQJ9FXXJ8HMQ¾XXJQFSM¦SLJW

FRISCHEKICK! „Dado Quarz“ besteht aus Harzen und Quarz und hat Ähnlichkeit mit Mineralwerkstoff – ist aber um einiges QJNHMYJW-THM\JWYNLJ4GJWƦHMJSNS0¾HMJ'FIOF XJQGXYNR<TMSGJWJNHMQFXXJSXNHMLJXYFQYJS+ZLJSQTXJ ;JWGNSIZSLJSUW¦XJSYNJWJSXNHMM^LNJSNXHMIF<FXHM YNXHMJNSPQZXN[J'JHPJS&GQFLJZSI8HMFQJSFZXJNSJR Werkstück hergestellt werden. Großes Plus: Das MateriFQK¾MQYXNHM\¦WRJWFSFQXLQFXNJWYJ+Q¦HMJS?ZXFRRJS RNY/JJT[JWQTXY+FRNQ^-TRJJNS<FXHMGJHPJSNR

ZSI+W¾MXY¾HPXGWJYYebos

Wert von zirka 1.000 Euro (ohne Montage). Jee-o

FamilyHome 9-10/2016

GS_Gewinne_FH1016_2.indd 20

*Teilnahmebedingungen auf: www.hurra-wir-bauen-de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Masseneinsendungen werden ab Seite 80. nicht berücksichtigt. Herstellerkontakte ab Seite 80. Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. MwSt.Herstellerkontakte Einsendeschluss: 14.10.2016.

08.08.16 11:19


Schwörer Haus ®

Hier bin ich daheim. Individuelle Architektur, freie Planung, barrierearme Wohnkonzepte, hochwertige Materialien, angenehmes Raumklima, guter Schallschutz oder clevere Haustechnik – so individuell wie unsere Lebensentwürfe sind auch die Anforderungen an das eigene Zuhause und die Vorstellungen vom schönen Wohnen. Wir bauen Ihnen Ihr Traumhaus „Made in Germany“ aus einer Hand, in höchster Qualität und mit der Erfahrung aus über 65 Jahren und rund 39.000 gebauten Kundenhäusern. Damit Sie schon bald über die Türschwelle Ihres neuen Hauses treten, sich in Ihren vier Wänden umschauen und fühlen: Hier bin ich daheim.

www.schwoererhaus.de

FamilyHome_Mayer-Elicker_210x280.indd 1

20.07.16 14:05


TITELTHEMA | AUSSTATTUNG

WUNSCHKONZERT: )NJSJZJSì&ąSTê+JSXYJW passen sich exakt Ihrem Kundenwunsch an. Das Besondere: Die Details zu Ausstattung und Zusatzfunktionen sind in attraktiven Komplettpaketen zusammengefasst. Das Programm umfasst vier exklusive Linien – das 0ZSXYXYTKKKJSXYJWì&ąST TSJêZSIì&ąSTYJHêXT\NJ die beiden Kunststoff&QZRNSNZRKJSXYJWì&ąST YTUêZSIì&ąSTFWYêWeru

22

FamilyHome 9-10/2016

TTA_FH_9_10Austattung.indd 22

Vom Traum zum Raum Heimelig, behaglich oder luxuriös? Wenn es um die eigenen vier Wände geht, müssen Sie auf nichts mehr verzichten. Vom exklusiven Boden über das Designmöbel bis hin zu smarter Technik haben wir die schönsten Raumideen für ein neues, individuelles Zuhause zusammengestellt. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:33


KLANGVOLL: )FXĂŹ8RFWY7FINTĂŞ[TS/ZSL\NWI einfach und platzsparend wie ein Lichtschalter in die Wand eingebaut. Ă&#x153;ber das Touch-Display mit Glasfront erfolgt die Anzeige von Sender, Datum, Uhrzeit und aktuellen Einstellungen. Das gewĂźnschte Programm wählt der &S\JSIJWGJVZJRUJW+NSLJWtipp Ăźber Shortcuts. Jung.de/epr

AUSDRUCKSSTARK: 9WJYKTWIUWÂŚXJSYNJWYRNYIJW+FWGPTQQJPYNTSĂŹ;T^FLJĂŞSJZJ 9WJSIKFWGJSRNY0FXHMRNW?NJLJSMFFW*XLNGYIWJN+FWG\JQYJS_ZR'JNXUNJQINJ+FWG\JQYĂŹ3NJIJWWMJNSĂŞNSSJGJQNLJS GrautĂśnen und warmen Braun- und ErdtĂśnen. Tretford

TOLLE AUSSICHTEN, TOLLER BODEN: 2NYIJS)JXNLS1FRNSFYG¸IJSIJWÏ2^8Y^QJê0TQQJPYNTS zieht Exklusivität ein. Dank eines speziellen Präzisionsdruckverfahrens sind sie optisch kaum von EchtholzbÜden zu unterscheiden. Bauhaus/Logoclic/epr

W

dĂźrfen Sie hin und wieder auch selbst Hand anlagen, etwa an Ihrem neuen Kochend-Wasser-Hahn in der KĂźche: Kaltes, warmes und kochenendes Wasser sorgt fĂźr blitzschnelle Abläufe rund um die Kochinsel. Es war noch nie so einfach Babynahrung zu erwärmen, Fläschchen auszukochen oder Wasser fĂźr Nudeln aufzusetzen. Und ganz nebenbei isst bekanntlich unser Auge mit: Innovative Formen und hochwertige Materialien lassen Sessel, Sofa und Co. in vĂśllig neuem Glanz erstrahlen. Feinste Werkstoffe umschmeicheln auch unsere FĂźĂ&#x;e: Kaschmirziegenhaar klingt nicht nur warm und federleicht, sondern macht seinem Namen auch in Form eines Teppichbodens alle Ehre. Von Schlafzimmer bis hin zum HomeofďŹ ce lassen sich traumhafte Konzepte realisieren. Und es geht noch mehr: PďŹ&#x201A;egeleicht und täuschend echt kĂśnnen Sie mit bloĂ&#x;em Auge einen Laminat- von einem Echtholzboden kaum mehr unterscheiden. Das erĂśffnet neue Perspektiven â&#x20AC;&#x201C; sowohl preislich als auch optisch. Komfort pur, wie wir ďŹ nden. (fri)

ir lassen es uns gut gehen. Heute, morgen, Ăźbermorgen. Einfach fĂźr immer. Naiv gedacht? Eigentlich gar nicht. Dass wir ein groĂ&#x;es Ausrufezeichen hinter Komfort und WohlgefĂźhl setzen, daran sind allein andere Schuld. Zum Beispiel die kreativen KĂśpfe smarter Technik. So geben wir heute lästige Aufgaben des Alltags mal eben an unsere Haussteuerung ab und die kann so einiges. Vom Sofa aus steuern wir per Smartphone oder Tablet Licht, Heizung, Jalousien oder ganze Szenarien. Das ist bequem und spart obendrein auch noch kostbare Energie. Haben wir Sie neugierig gemacht, dann werfen Sie auch einen Blick in unsere Extra-Beilage â&#x20AC;&#x17E;My Smarthomeâ&#x20AC;&#x153;. HĂśchste GenĂźsse erwarten uns ebenso im modernen Bad: Hier stehen KĂśrper, Geist und Seele ganz oben auf unserem VerwĂśhnprogramm. Automatisch generierte Lichtspiele im Dampfbad, oder elektronische Ab- und Ă&#x153;berlaufsysteme fĂźr die Wanne spendieren uns im wahrsten Sinne des Wortes â&#x20AC;&#x17E;Freizeitâ&#x20AC;&#x153;. Im Ă&#x153;brigen

FamilyHome 9-10/2016

TTA_FH_9_10Austattung.indd 23

23

08.08.16 11:33


TITELTHEMA | AUSSTATTUNG

Kochen ohne Knöpfe Das innovative Bediensystem „Virtual User eXperience VUX“ überzeugte die Jury des „UX Design Awards“ in puncto Usability. Die Steuerung passt sich dabei dem Nutzer an, und nicht umgekehrt: Ein an der Dunstabzugshaube installierter Miniaturprojektor projiziert die Steuerungsflächen für Kochfeld, Spülmaschine und Dunstabzusghaube auf beziehungsweise neben das Kochfeld. Darüber lassen sich die einzelnen Geräte ganz neu und doch wie gewohnt über Touch bedienen: ein- und ausschalten, Programme auswählen sowie Temperatur und Dauer regeln, und das egal wo auf der Arbeitsfläche, denn die Bedienfläche ist beliebig verschiebbar. Desweiteren lassen sich nicht nur Elektrogroßgeräte über das neue Bediensystem steuern, sondern es können auch andere Devices gekoppelt und bedient werden. So kann während des Kochens beispielsweise der Schlaf des Nachwuchses via zugeschaltener Babycam verfolgt oder Telefonate über das System angenommen werden. Dank der fehlenden Knöpfe und Tasten der virtuellen Steuerungsfläche erleichtert VUX zudem die Reinigung und verleiht den klaren Oberflächen gleichzeitig den puristischen Look moderner Küchen. Grundig bietet somit alles, was den Jurymitgliedern des UX Design Awards wichtig ist: Ein System, das abgestimmt auf die Bedürfnisse des Nutzers für mehr Lebensqualität sorgt. Das innovative Bediensystem bestehend aus Dunstabzugshaube, Kochfeld und Spülmaschine ist voraussichtlich ab dem zweiten Halbjahr 2016 im Handel erhältlich. Grundig

24

FamilyHome 9-10/2016

TTA_FH_9_10Austattung.indd 24

PRAKTISCH: Der Kochend-Wasser-Hahn von Quooker bietet jederzeit kaltes, warmes und kochendes Wasser auf Knopfdruck aus nur einem Hahn. Dieser ist in verschiedenen Stilrichtungen und Materialien erhältlich und jetzt als aktuelle Marktneuheit auch mit einem ĆJ]NGQJS?ZLFZXQFZKK¾W\FWRJXZSIPFQYJX<FXXJW ì6ZTTPJW+QJ]êJW\JNYJWYLFS_GJVZJRIJS-FSIlungsradius im Spülbecken. Quooker

HOLZ-DEKORE ODER STEIN-OPTIKEN: )NJ-TQ_3FHMGNQIZSLJSìNSXUNWJIG^SFYZWJêGNJYJS JNSJLWT¡J;NJQKFQYFS4GJWƦHMJS\JQHMJINJSFY¾Wliche Ausstrahlung des Bodens betonen. Earthwerks

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:33


Mit meinem Architekten geplant. Mit WeberHaus gebaut.

WASSERPEGEL IM BLICK: )NJUQFY_XUFWJSIJSì8FSNHTRUFHYê<(X[TS8+& Sanibroy sind mit einer leistungsstarken Hebeanlage ausgestattet und kommen ohne Spülkasten aus – entsprechend einfach ist ihr Einbau. Voraussetzung für die Installation sind eine einfache Wasserleitung und ein Strom-Anschluss. SFA Sanibroy/epr

FILIGRAN: 8TWFLYIJW8JXXJQìRTWSNSLIJ\êåJNSJS'Q¾YJSPJQHM transformierend – ins Licht. Er verkörpert die Hochblüte JNSJW7TRFS_JFZX,WJJS1N[NSLZSIĆTWFQJW*QJLFS_ 'J_ZL9J]YNQTIJW\JNHMLWNKąLJX1JIJWFG_NJMGFW <FMQ\JNXJRNY+¾¡JSNS-TQ_(MWTRTIJW&QZRNSNZR oder mit einem Tellerfuß. Brühl

0HLQ+DXV0HLQH:HOW

Form und Funktion, Idee und Umsetzung, Wohnen und Leben zu einer ästhetischen Einheit verschmelzen. Das ist unsere Vorstellung von frei geplanten Architektenhäusern. Und Ihre? ZHEHUKDXVGH

Serrvice--Champions im m erlebt btten Kunde enserrvice ce

WeberHaus Nr.1 der Fertighausanbieter Im Ranking: 16 Fertighausanbieter 10 | 2015

Icons: Flaticon

www.Se w rvi vice-C Champio ons.de

%UDQFKHQEHVWHU bei Servicequalität im Hausbau

BRINGT BEWEGUNG IN DIE WOHNLANDSCHAFT: )FX8TKFì9WNTêJW¸KKSJYZS_¦MQNLJ2¸LQNHMPJNYJSIJW Gestaltung – egal, ob als Sitz- und Liegekombination oder als Dreisitzer mit Hocker. Sie haben die Wahl. Cor

FamilyHome 9-10/2016

TTA_FH_9_10Austattung.indd 25

25

08.08.16 11:34


Fotos: Stauseeholz/epr

GARTEN | TERRASSE & SONNENSCHUTZ

A

ls in den 1960er-Jahren an der südamerikanischen Atlantikküste eine Talsperre errichtet und der Fluss Suriname zu einem Stausee wurde, konnte keiner ahnen, dass die Bäume des überfluteten Urwalds einmal einen unglaublichen Wert darstellen würden. Der Dr.-Blommestein-See – oder im Volksmund auch Brokopondomeer genannt – zählt heute zu den größten Stauseen der Welt. Unter seinen Wassermassen verbirgt er eine riesige Menge an qualitativ hochwertigem Holz, das durch das Stauseeholz-Projekt abgebaut wird. Darum gleich ein Hinweis für Tropenholz-Kritiker: In diesem Fall hilft der Abbau der Umwelt, denn dieses wertvolle Rohstoffreservoir würde ungenutzt verrotten und klimaschädliches Methan freisetzen. Durch die Nutzung führt man die

MIT GUTEM GEWISSEN: Stauseeholz eignet sich gut für den Außenbereich. Terassenöl erhält die natürlichen Farbtöne. Stauseeholz/epr

26

FamilyHome 9-10/2016

GA_Garten_FH1016.indd 26

Hölzer dagegen einer sinnvollen und langfristigen Verwendung zu. Dabei hat die Überflutung der Qualität des Holzes keinesfalls geschadet, die Eigenschaften haben sich durch die lange Unterwasserlagerung stattdessen verbessert. Stauseeholz – dazu gehören die Arten Fava, Walaba und Guyana Teak – ist besonders für die Verwendung im Außenbereich geeignet. Und das nicht nur aufgrund der einzigartigen Herkunft und der hervorragenden Eigenschaften: Es besitzt auch eine außergewöhnliche Optik. Als Terrassendielen verarbeitet, entwickelt Stauseeholz infolge der Bewitterung die typische silbergraue Patina. Um die natürlichen Farbtöne dauerhaft zu erhalten, behandeln Sie Ihre Dielen am besten einmal pro Jahr mit Terrassenöl. Stauseeholz ist ein Qualitätsprodukt, das neben seinem schönen Aussehen auch eine interessante Geschichte mitbringt. Wer mehr über das Stausee-Projekt und die Verarbeitung des Stauseeholzes wissen will, schaut am besten unter www.stauseeholz.de und www.homeplaza.de nach. (gra)

FÜR LIEBHABER: Infolge der Bewitterung entwickelt Stauseeholz die typische silbergraue Patina. Stauseeholz/epr

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:19


Sonne satt Die Sonnenstrahlen auf der Haut und das Kaltgetränk in der Hand â&#x20AC;&#x201C; Erholung pur! Doch ein Schattenplätzchen darf auf keiner Terrasse fehlen. Wir zeigen Ihnen Ideen, damit Sie Ihre Freiluft-Saison in jeder Hinsicht genieĂ&#x;en kĂśnnen.

Trocken legen:

'DV%DONRQ(QWNRSSOXQJVV\VWHP7ULĂ H[ â&#x20AC;&#x17E;ProDrainâ&#x20AC;&#x153; sorgt dafĂźr, dass durchfeuchtete UntergrĂźnde wieder dauerhaft trocken sind. Nach der Vorbereitung des vorhandenen Belags bringen Fachverarbeiter die zugeschnittene Entkopplungs-

EDKQDXIGLH2EHUĂ lFKHDXI'XUFKGDV Zusammenwirken von Entkopplung, AbGLFKWXQJ1XW]VFKLFKWXQG2EHUĂ lFKH sind AuĂ&#x;enbereiche innerhalb kĂźrzester Zeit wieder dauerhaft gegen eindringende Feuchtigkeit geschĂźtzt. TriďŹ&#x201A;ex

FLEISSIGER KERL: Der Mähroboter Ăźbernimmt eigenständig die 7FXJSUÄ&#x2020;JLJ*WPžW_Y das Gras regelmäĂ&#x;ig und sorgfältig. Stiga/epr

Icons: Flaticon.com, Herstellerkontakte ab Seite 80.

GA_Garten_FH1016.indd 27

ERGONOMISCH: Die Länge des Schaftes und der Winkel des BĂźgelgriffs der Motorsense â&#x20AC;&#x17E;Stihl FSA 56â&#x20AC;&#x153; lassen sich an die KĂśrpergrĂśĂ&#x;e anpassen. Stihl

FamilyHome 9-10/2016

27

08.08.16 11:19


GARTEN | TERRASSE & SONNENSCHUTZ

EINZIGARTIG: Jedes „elips4sun“-Sonnensegel ist ein maßgeschneidertes, vollautomatisch aufrollbares Unikat. c4sun

DER SONNE FOLGEN: „Planet“ ist Markise und Sonnenschirm in einem. Der Schirm kann bis zu 335 Grad geschwenkt werden. Markilux VOLANT-ROLLO: Das „K70 Volant-Rollo“ spendet auch bei tiefstehender Sonne ein schönes Schattenplätzchen. Warema

HELL & GESCHÜTZT: Mit einem „Kielgast-Lamellendach“ können Sie bis weit in den Herbst hinein Ihre Terrasse genießen. Kielgast

28

FamilyHome 9-10/2016

GA_Garten_FH1016.indd 28

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:19


Sommerzeit â&#x20AC;&#x201C; barstreit ? Nach

A

n Sonn- und gesetzlichen Feiertagen GÂ UIHQOlUPHQGH*DUWHQJHUlWHLQ:RKQ und Kleinsiedlungsgebieten nicht oder nur bedingt betrieben werden. Die FaustreJHO 0RWRULVLHUWH *DUWHQJHUlWH EOHLEHQ GDQQ LP 6FKXSSHQ =XP %HLVSLHO LVW 5DVHQPlKHQ DQ 6RQQ XQG )HLHUWDJHQ JDQ]WlJLJ XQG ZHUNWDJV von 20 Uhr bis 7 Uhr verboten. Erlaubt sind ArEHLWHQGLHNHLQHQ/lUPHU]HXJHQ]XP%HLVSLHO 3Ă DQ]HQ PLW GHU *DUWHQVFKHUH EHVFKQHLGHQ 5DVHQVlHQXQG8QNUDXWMlWHQ:HUNHLQH5Â FN VLFKW QLPPW XQG GHQQRFK ]XP *DUWHQJHUlW greift, muss mit einem BuĂ&#x;geld rechnen.

D

as Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) YHUELHWHW GDVV +HFNHQ OHEHQGH =lXQH GebĂźsche oder andere GehĂślze zwiVFKHQ0lU]XQG6HSWHPEHUDEJHVFKQLWWHQ RGHUDXIGHQ6WRFNJHVHW]WZHUGHQ:HUYRUVlW] OLFKRGHUDXFKIDKUOlVVLJXQHUODXEW]XYLHO*U Q abschneidet, muss nach §69 BNatSchG mit einem BuĂ&#x;geld von bis zu 50.000 Euro rechnen! Dies gilt allerdings nur fĂźr radikale Eingriffe â&#x20AC;&#x201C; VFKRQHQGH)RUPXQG3Ă HJHVFKQLWWHVLQGDXFK in den Sommermonaten erlaubt.

Foto: pixabay.com

G

rillfreunde dĂźrfen in den Sommermonaten zweimal im Monat den Grill anfeuern, jedoch ohne dadurch die NachEDUQ ]X EHHLQWUlFKWLJHQ $XFK JHOHJHQWOLFKHV Feiern im Garten muss die Nachbarschaft hinnehmen, solange die Nachtruhe von 22 Uhr bis 7 Uhr eingehalten wird. Bei einem VerstoĂ&#x; ist mit dem Besuch der Polizei und einem BuĂ&#x;geld zu rechnen. Ein generelles Grillverbot fĂźr den GarWHQLVWXQ]XOlVVLJ%HLP%DONRQNDQQGHU9HUPLH ter aber ein solches festlegen.

Bungalows:

Stilvolles Wohnen auf einer Ebene. Entdecken Sie attraktive Bungalows, die auĂ&#x;en wie innen neue MaĂ&#x;stäbe setzen. Flatline R hält fĂźr jeden Bauherrn eine optimale LĂśsung parat â&#x20AC;&#x201C; von dezenter Schlichtheit auf 84 m2 bis zu extravagantem Design auf bis zu 189 m2 Wohnfläche. Wählen Sie dazu Ihr optimales Raumkonzept und vereinen Sie zeitlos stilvolles Wohnen mit praktischem Komfort. Flexibel, naturnah und mit ebenerdig erreichbaren Wohnräumen. Flatline R Bungalows bieten Ihnen viel Raum fĂźr Entfaltung. NatĂźrlich serienmäĂ&#x;ig nach Effizienzhaus-Standard 40.

Quelle: anwalt.de

FĂźr ein rundum einzigartiges Wohnerlebnis.

Illustrationen: Freepik.com; Flaticon.com

GA_Garten_FH1016.indd 29

www.rensch-haus.com

FamilyHome 9-10/2016

29

08.08.16 11:19


Kostbares Element In den meisten Haushalten ist der Umgang mit Wasser mehr als schlecht. Dabei leben wir gerade in unseren Breitengraden in wahrem Luxus was das kostbare Gut angeht. Schon ein UFFW9WNHPXMJQKJSIFGJNUĆJLQNHMRNY dem wertvollen Element umzugehen.

U

ngefähr 120 bis 190 Liter Trinkwasser fließen in deutschen Haushalten pro Kopf täglich in den Abfluss. Dabei könnte es mehr als die Hälfte weniger sein, wenn der Sparhebel nur an der richtigen Stelle angesetzt werden würde. Die größte Verschwendung von Wasser findet bei der Toilette, der Badewanne und der Dusche statt. Wer auf ein Vollbad verzichtet und stattdessen unter die Dusche springt, spart erheblich. Hier stehen um die 140 Liter Badewasser einem Minuten-Verbrauch von 15 Liter entgegen. Bei der Toilette sollten Sparer auf die Wasserspartaste achten. Auch eine Nachrüstung zahlt sich schnell aus. Wasserhähne in der Küche und im Bad bringen bis zu 50 Prozent Ersparnis sobald wassersparende Strahlregler (auch Mischdüsen genannt) eingebaut sind. Auf laufende Wasserhähne während des Zähneputzens oder beim Spülen sollte aus Spargründen sowieso verzichtet werden. Ebenfalls zu weniger Wasserverbrauch führen Geschirrspüler. Hier sollten die Nutzer jedoch darauf achten, den praktischen Helfer erst einzuschalten, wenn er auch voll ist. Gleiches gilt für das Wäsche waschen. Außerdem lohnt sich hier die Anschaffung neuer Geräte, denn diese bringen gegenüber alten Maschinen fast die Hälfte an Ersparnis. Um sich ein wenig von den großen Wasserunternehmen unabhängig zu machen, investieren einige Haushalte auch in Regenwassernutzungsanlagen. Zwar ist hier das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht das Beste, allerdings wird an der richtigen Stelle gespart. Auch das Thema der Wiederverwendung von Wasser kann in den Haushalten zu weniger Verbrauch führen. Wer sein Obst wäscht, muss dies nicht zwangsläufig unter fließendem Wasser tun, sondern kann dafür auch ein Gefäß benutzten. Das „verdreckte“ Wasser eignet sich hervorragend zum Gießen von Pflanzen oder zur Toilettenspülung. Ähnliches gilt für Bade- oder Spülwasser. Ein paar Tricks reichen und der Verbrauch des kostbaren Elements hält sich in Grenzen. Und nebenbei leistet man einen guten Beitrag zum Umweltschutz. (tel)

30

FamilyHome 9-10/2016

BC_Wasser.indd 30

Foto: fotolia.com/Mikkel Bigandt; Abbildung: fotolia.com/ Romolo Tavani

BAUTECHNIK | WASSER

REINES HEISS-KALTES WASSER: Der „Quooker Flex“ ist eine Küchenmischarmatur für warmes, kaltes und kochendes Wasser. Er spart Energie, Wasser und Platz und ist ausgesprochen sicher im Gebrauch. Sobald der Zugauslauf herausgezogen wird, kann kein kochendes Wasser aus dem Hahn entnommen werden. Der doppelwandige Auslauf verhindert zudem, dass die Außenseite des Hahns heiß wird. Der tropfenförmige Wasserstrahl minimiert zusätzlich das Verbrennungsrisiko. Wer sich für den runden Wasserhahn interessiert, hat die Wahl zwischen Chrom und Voll-Edelstahl.

Quooker

Herstellerkontakte ab Seite 80.

09.08.16 14:27


65J_z_wie_zukunft_210x280.qxp_Layout 1 14.07.16 10:03 Seite 1

65

Jahre

Qualität

|

Z wie Zukunft Freuen Sie sich auf ‘s eigene Heim, auf Familie und Kinder. Mit der Erfahrung aus über 15.000 gebauten Familienhäusern gehen Sie bei der Wahl Ihres Hausbau-Partners mit GUSSEK HAUS auf Nummer sicher.

Franz Gussek GmbH & Co. KG | Euregiostr. 7 · 48527 Nordhorn | hausinfo@gussek.de

www.gussek-haus.de


0. SER 0 0 BI S 0 â&#x201A;¬

LESERHAUSWAHL 2016 | GEWINNER

Ã&#x201E;U

Wir gratulieren!

20

H

Wie in jedem Jahr haben sich wieder zahlreiche Leser an unserer Leserhauswahl beteiligt. Vielen Dank dafür! Denn insgesamt waren es 63 Häuser in fünf Kategorien, die es zu bewerten galt! Wir präsentieren Ihnen stolz die Gewinner:

1

ER- L S E L AH W S HAU

6 201

â&#x20AC;&#x161;1

20,5 % de er Stim mmen

2

<TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 5WJNX&ZXGFZMFZX5QZXFGõ

â&#x20AC;&#x17E;FALCON GREYâ&#x20AC;&#x153; VON LÃ&#x2030;ONWOOD 19,2 % der Stimmen <TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 Preis: ab â&#x201A;¬ 170.000 ab Oberkante Bodenplatte

32

VON N LIIVIING HAUS BY Y BIE EN-ZEN NKERr

FamilyHome 9-10/2016

LHW_Leserhauswahl_9_10_Gewinner.indd 32

3

â&#x20AC;&#x17E;AKTIONSHAUSâ&#x20AC;&#x153; VON SCHWÃ&#x2013;RER HAUS  IJW8YNRRJS <TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLõ ab Oberkante Bodenplatte

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 12:06


25 1

H

ÄU

0. SER 0 0 BI S 0 €

21,6 6% der St S im mmen

„L L ANDH HAUS 143“ ON LUXHA XH US VO <TMSƦHMJR2 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFG õFG4GJWPFSYJ 'TIJSUQFYYJ

„A AM FALK L ENBE ERG“ ON SO ONNL N EITNE ER VO  IJW8YNRRJS <TMSƦHMJR2 5WJNXõ&ZXGFZMFZX TMSJ0JQQJWZSI,FWFLJ

2

„D DESIGN GN 120““ VO ON FRA AMM M ELS SBERGE ER

3

 IJW8YNRRJS <TMSƦHMJR2 5WJNXFZK&SKWFLJ

FamilyHome 9-10/2016

LHW_Leserhauswahl_9_10_Gewinner.indd 33

33

08.08.16 12:08


H

Ã&#x201E;U

0. SER 0 0 BI S 0 â&#x201A;¬

LESERHAUSWAHL 2016 | GEWINNER

30

1

<TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFG õFG4GJWPFSYJ 'TIJSUQFYYJ

â&#x20AC;&#x161;1 1

2 3

â&#x20AC;&#x17E;H HAU US OEDHE EIMâ&#x20AC;&#x153; ON RE EMS-MUR RR-HO OLZHA AUS VO 17,1 % der Stimmen <TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

â&#x20AC;&#x17E;S SAN MARC COâ&#x20AC;&#x153; ON GUSSEK HAUS S VO 13,7 % der Stimmen <TMSÄ&#x2020;¦HMJR2 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFGõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

34

FamilyHome 9-10/2016

LHW_Leserhauswahl_9_10_Gewinner.indd 34

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 12:12


SE

Ã&#x201E;U H 00 0.

35

R BI S

0 â&#x201A;¬

1

17,,7 % der Stim mmen

â&#x20AC;&#x17E;HA AUS GL LONNâ&#x20AC;&#x153; VON REGN NAUER <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNL õFG4GJWPFSYJ 'TIJSUQFYYJ

â&#x20AC;&#x17E;K KUND DENHAUS S VIOâ&#x20AC;&#x153; S VON FINGERHAUS  IJW8YNRRJS <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFGõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

3

2 â&#x20AC;&#x17E;MUSTERHAUS MONTANAâ&#x20AC;&#x153; VON RENSCH-HAUS  IJW8YNRRJS <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFGõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

FamilyHome 9-10/2016

LHW_Leserhauswahl_9_10_Gewinner.indd 35

35

08.08.16 12:08


H

Ã&#x201E;U

0. SER 0 0 AB 0 â&#x201A;¬

LESERHAUSWAHL 2016 | GEWINNER

35

1

â&#x20AC;&#x161;1 1

16,7 % d r Stim de mmen

â&#x20AC;&#x17E; PASSIV VHAUS EN NGLANDâ&#x20AC;&#x153; VO ON GRUBER HAUS <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXFG_NWPFõ

3

â&#x20AC;&#x17E;B BAUHAUS A -UN NIKAT Tâ&#x20AC;&#x153; ON FIN NG GERHAU US VO

2

â&#x20AC;&#x17E;H HAUS S GRÃ&#x201E;FENS STEINâ&#x20AC;&#x153; ON DA AVINCI HAUS S VO  IJW8YNRRJS <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFGõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

36

FamilyHome 9-10/2016

LHW_Leserhauswahl_9_10_Gewinner.indd 36

Illustrationen: Freepik

15,1 % der Stimmen <TMSÄ&#x2020;¦HMJR 5WJNXXHMQ¾XXJQKJWYNLFGõ FG4GJWPFSYJ'TIJSUQFYYJ

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 12:12


Gesundes Genusswohnen

G HTIGUN USBESIC A H N R E E G T MUS ASSUN NIEDERL N E L L A IN

Häuser aus Massivholz

Traditionelle Baukunst trifft modernen Anspruch

in Herstellung und Montage

Fullwood NORD Fullwood NORD-OST Fullwood OST 27367 Sottrum 23936 Thorstorf 14542 Werder/Derwitz Tel 04264 - 83 7789 0 Tel 0173 - 63 15 09 4 Tel 033 207 - 54 92 0

Fullwood WEST 53797 Lohmar Tel 0 22 06 - 95 33 700

Fullwood SÜD 74549 Wolpertshausen Tel 07 90 4 - 94 46 0

Fullwood SÜD-WEST 54413 Bescheid Tel 06 50 9 - 910 75 84

Fullwood SCHWEIZ 3256 Seewil (Bern), Tel 031-872 10 22 9427 Wolfhalden, Tel 071- 891 2015

Info-Telefon für alle Standorte: 0800 - 38 55 96 63 (kostenfrei) • E-Mail: info9@fullwood.de • www.fullwood.de

über

25

JAHRE

Bauen, Kaufen, Modernisieren – aber sicher – durch Beratung im Verband Privater Bauherren

bei Neubau und Umbau vor Vertragsunterzeichnung in der Bauphase bei der Abnahme kompetent, unabhängig, bundesweit, persönlich kostenloses Informationsmaterial unter www.vpb.de

über 100 Hausvorschläge im neuen Baubuch und Baubuch Plus, kostenlos bestellen unter

www.favorit-haus.de oder unter freecall 0800 - 800 45 00

LUXHAUS. Die Nr. 1 in der Climatic-WandTechnologie.

HEIMKOMMEN. www.LUXHAUS.de

FH1016_ANZ_037.indd 30

04.08.16 14:10


WOHNTRENDS | FENSTER

Den richtigen

Durchblick behalten

IDEAL FÜR DAS BAUEN IM BESTAND: Bei der Schiebe-Falt-Anlage „Exterior“ lässt sich die gesamte ,QFXƦHMJ_ZW˜KKSZSLSZY_JS Im Innenbereich stehen keine Flügel störend im Weg, da die +Q¾LJQSFHMFZ¡JSLJKFQYJY\JWIJS)FRNYQFXXJSXNHM˜KKSZSLJS[TSGNX_Z2JYJW'WJNYJ WJFQNXNJWJS Unilux

+JSXYJW WZSI ZR +FXXFIJ ZSI )FHM XUJSINJWJS ZSX SNHMY SZW 9FLJXQNHMY ZSI LQ¦S_JSIJ &ZXXNHMYJS XTSIJWS GNJYJS FZHM8YZWR7JLJS0¦QYJ-NY_JZSI1FSLąSLJWS*NSMFQY

38

FamilyHome 9-10/2016

WB_FH_9_10_16_Fenster.indd 38

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:30


EINFACHER AUSSTIEG & PERFEKTER AUSBLICK LEICHT GEMACHT: )FX1NIJPT'FQPTSFZXXYNJLXKJSXYJWì(QFXXNHêJW¸KKSJY XHM¸SJ5JWXUJPYN[JSXT\TMQK¾W*NLJSMJNRGJXNY_JWFQX FZHMK¾WINJRTSYNJWJSIJS)FHMIJHPJWLideko/Ameling-

meyer Metallbau, Osnabrück

HITZESCHUTZ & SICHT: )NJ&GIZSPJQZSLXXYZKJSIJW;JQZ])FHMKJSXYJWRNYJQJPYWTHMWTRJW;JWLQFXZSL[JWMNSIJWSJNS&ZKMJN_JSIJW7¦ZRJ ZSIXHMQNJ¡JSGQJSIJSIJX8TSSJSQNHMYFZX)NJUJW0STUKIWZHP\¦MQGFWJS[NJW&GIZSPJQZSLXXYZKJSQFXXJSXNHMFZK JNSJW8PFQFINWJPYGJNR8HMFQYJWFS_JNLJSVelux

CLEVER & EFFIZIENT: )JW+JSXYJWMJWXYJQQJW<JWZGNJYJYJNSJIZWHMIFHMYJ1¸XZSL ZRGJNLJXHMQTXXJSJR+JSXYJWFZYTRFYNXHM_ZQ¾KYJS)JSS ì<JWZ&JWT9MJWRêJNSJNSIFX+JSXYJWNSYJLWNJWYJX^XYJRNXHMJ1¾KYZSLRNY<¦WRJW¾HPLJ\NSSZSL[JWJNSGFWY_\JN GNXMJWZS[JWJNSGFWJ,JLJSX¦Y_J+WNXHMQZKYZSI-JN_PTXYJS XUFWJS8NJFWGJNYJYSFHMIJR5WNS_NUIJXWJLJSJWFYN[JS <¦WRJYFZXHMJXWeru

Sicherheit geht vor 2TIJWSJ8NHMJWMJNYXLQ¦XJWXHM¾Y_JS[TW;JWQJY_ZSLJS å INJX LNQY GJXTSIJWX K¾W IJS -FZXMFQY NS IJR O¦MWQNHM[NJQRJMW:SLQ¾HPJLJXHMJMJSFQX_ZR'JNXUNJQ NR 8YWF¡JS[JWPJMW ì&QYJ ,Q¦XJW P¸SSJS MJKYNLJ ;JWQJY_ZSLJS [JWZWXFHMJS IF XNJ LWT¡KTWRFYNL GWJHMJS ZSI IFRNY XHMFWKJ 0FSYJS FZXGNQIJS )JW *NSGFZ [TS RTIJWSJR 8NHMJWMJNYXLQFX GNJYJY [TW XTQHMJS ;JWQJY_ZSLJS IJS UJWKJPYJS 8HMZY_ê GJPW¦KYNLY /THMJS ,W¸SJLW¦X -FZUYLJXHM¦KYXK¾MWJW IJX'ZSIJX[JWGFSIJX+QFHMLQFX '+NS9WTNXITWK *NSXNHMJWJX?ZMFZXJXTWLYK¾W_ZKWNJIJSJ,JXNHMYJW GJN LWT¡JS ZSI PQJNSJS -FZXGJ\TMSJWS 8NHMJWMJNYXLQFX LNGY JX NS [NJQJS ZSYJWXHMNJIQNHMJS &ZXK¾MWZSLJS ?\JN 5WTIZPYJ GNQIJS IFGJN INJ NS NMWJW <NWPZSLX\JNXJ M¸HMXY ZSYJWXHMNJIQNHMJ ,WZSIQFLJ K¾W RJMW 8NHMJWMJNY NR -FZX *NSXHMJNGJSXNHMJWMJNYXLQFX *8, ZSI ;JWGZSIXNHMJWMJNYXLQFX ;8, XNSI 8UJ_NFQNXYJS NR 'JWJNHM IJW :SKFQQ[JWM¾YZSL VFF/Hautau GmbH

FamilyHome 9-10/2016

WB_FH_9_10_16_Fenster.indd 39

39

08.08.16 11:31


WOHNTRENDS | FENSTER

+¸WIJWRNYYJQSZY_JS )NJ*SYXHMJNIZSLK¾WIJS+JSXYJWYFZXHMI¾WKYJFZHM ąSFS_NJQQ QJNHMY KFQQJS ?ZR JNSJS QFXXJS XNHM -FSI \JWPJWPTXYJS[TSIJW8YJZJWFGXJY_JS_ZRFSIJWJS [JWLNGY INJ 0K<'FSP [JWXHMNJIJSJ +¸WIJWZSLJS K¾W JSJWLNJJKą_NJSYJX 8FSNJWJS _ZR 'JNXUNJQ RNY FZYT RFYNXHMJS )FHMKJSXYJWS 9NUUX K¾W INJ 5QFSZSL ZSI JNSJSUWFPYNXHMJS4SQNSJ&ZXYFZXHMPTSąLZWFYTWLNGY JX ZSYJW \\\[JQZ]IJ -NJW ąSIJS 8NJ FZHM JNSJS &SXUWJHMUFWYSJWNR-FSI\JWP[TW4WY Velux/djd

1NSPYNUUåNR&QYGFZ*NS GWZHMXHMZY_SFHMW¾XYJS

7ZSI  2NQQNTSJS +JSXYJW R¾XXJS QFZY IJR ;JWGFSI IJW +JSXYJW ZSI +FXXFIJSMJWXYJQQJW NS )JZYXHMQFSI WJST[NJWY \JWIJS IFRNY XNJ IJS SJZ JXYJS JSJWLJYNXHMJS &SKTWIJWZSLJS JSYXUWJ HMJS )NJ ,JRJNSXHMFKY [TS +JSXYJWKFHMGJYWNJGJS ì0¸RRJWQNSL+JSXYJW5WTąXê MFY FZX INJXJR ,WZSI JNSJS7JST[NJWZSLX7FYLJGJWRNY8JNYJSMJWFZX LJLJGJSIJW\JWY[TQQJ.SKTWRFYNTSJS.SXUNWFYNTSJS ZSI (MJHPQNXYJS K¾W INJ +JSXYJWWJST[NJWZSL JSYM¦QY )JW7FYLJGJWQ¦XXYXNHMPTXYJSKWJNZSYJW \\\WJST[NJWZSLXWFYLJGJWIJGJXYJQQJS

Icons: Flaticon; Freepik

1JXJYNUUå\TWFZK8NJ GJNR+JSXYJWYFZXHM achten müssen

Foto: Kömmerling+Fenster-Profis

Fenster mit einer hohen Widerstandsklasse könSJSSNHMYSZWNR3JZGFZK¾WJNSLZYJX,JK¾MQIJW 8NHMJWMJNY XTWLJS &ZHM NR &QYGFZ NXY JX XNSS [TQQ +JSXYJW RNY JNSJR _JNYLJR¦¡JS *NSGWZHM XHMZY_ JNS_ZXJY_JS +FHMQJZYJ JRUKJMQJS XU¦ YJXYJSX SFHM  GNX  /FMWJS +JSXYJW JWSJZJWS _ZQFXXJS-JZYNLJ2TIJQQJMFQYJSINJ*NSGWJHMJW IWFZ¡JSZSIINJ<¦WRJ\NWPXFRIWNSSJSNSIJR XNJ*SJWLNJ[JWQZXYJWJIZ_NJWJS)FRNYQTMSYXNHM IJW+JSXYJWYFZXHMNSITUUJQYJW-NSXNHMY4GINJ ìFQYJSê +JSXYJW STHM IJS MJZYNLJS 8NHMJWMJNYX FSKTWIJWZSLJS JSYXUWJHMJS JWKFMWJS .SYJWJX XJSYJS RNY -NQKJ IJX 8NHMJWMJNYX(MJHPX ZSYJW \\\XHMZJHTIJXNHMJWMJNYXHMJHP Schüco/djd

Foto: Chêne de l‘est

40

FamilyHome 9-10/2016

WB_FH_9_10_16_Fenster.indd 40

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:31


1

3

2

3

Geborgenheit

Fenster, die für höchste Sicherheit und gesunde Raumluft sorgen: Das ist Raumkomfort.

➊ Nur wo man sich sicher fühlt, fühlt man sich auch wohl. Deshalb beginnt der Komfort zu Hause mit Sicherheitsfenstern, die Ein brecher verzweifeln lassen. Mit SIEGENIA Komfortpilzbolzen, die das Aufhebeln verhindern und eine Einbruchhemmung gemäß RC2 ermöglichen. ➋ Die gesicherte Spaltlüftung bietet diesen hohen Einbruchschutz nun sogar beim Lüften. ➌ Und durch VdS-geprüfte Magnetschalter können Sie Ihre Fenster elektronisch überwachen. Wenn Sicherheit so einfach geht: Dann ist es Raumkomfort. Entdecken Sie den Raumkomfort, der zu Ihnen passt. www.raumkomfort.com SIEGENIA Fenstersysteme · Türsysteme · Komfortsysteme

SIEG-161922_Anz_Geborgenheit_U2_rechts_210x280_RZ.indd 2

13.07.16 11:59


WOHNTRENDS | KAMINE

Manche mögen´s heiß FREIHÄNGENDER KAMIN MIT VERGLASTEM FEUERRAUM: Der „Slimfocus“ ist die jüngste Kreation des Ateliers von Dominique Imbert und steht für minimalen Platzbedarf und sehr gute Heizwerte. Diese Ausführung gibt es ab sofort als feststehendes oder drehbares Hängemodell. Focus

Egal, ob Stückholz- oder Pelletbefeuerung, mit diesen neuen Kaminöfen freuen Sie sich über mehr Wärme und weniger Verbrauch. Digitale Steuerungskonzepte und Extra-Funktionen wie das Erhitzen von Wasser rücken die Wärmespender ganz nach oben auf unsere Wunschliste.

S

chönes und Sinnvolles lässt sich nicht immer gut miteinander verbinden. In Sachen Kaminofen schlagen Sie jedoch gekonnt die Brücke. Nehmen wir zum Beispiel den Klimaschutz: Das Mittel der Wahl – Holz oder Holzpellets – zählt zu den wichtigsten erneuerbaren Energien. Und wer beim Brennvorgang auf einen optimal getrockneten Brennstoff zurückgreift, dämmt zudem gefährdende Emissionen ein. Deshalb gilt: Finger weg von noch nicht getrocknetem oder gar grünem Holz! Eine gute Umweltbilanz ist auch eine Frage des jeweiligen Modells. Gerade viele alte Ofenmodelle sind im wahrsten Sinne des Wortes Giftschleudern. Sie belasten die Gesundheit und das Klima durch die hohe Abgabe von Feinstaub und Schad-

42

FamilyHome 9-10/2016

WA_FH_9_10_16_Kamine .indd 42

stoffen. Seit 2015 gibt es neue gesetzlich geregelte Grenzwerte – werden diese überschritten, muss die Feuerungsanlage ausgetauscht oder mit einem Staubfilter nachgerüstet werden.

Trends & Technik Dass sich Kaminöfen seit einigen Jahren zu einem festen Bestandteil innenarchitektonischer Einrichtungskonzepte gemausert haben, ist offenkundig. Besonders ist und bleibt die gestalterische Vielfalt: Puristisch, opulent oder gar im Retro-Stil, die Auswahl bedient jeden Geschmack. Großflächige Glastüren begeistern Liebhaber des klassischen „offenen“ Feuers. Konzeptionen über Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:31


Ratgeber Holz: Tipps für die richtige Brennholzauswahl und -lagerung Auch beim Brennholz für Kaminöfen kommt es auf Qualität an. Die Experten von Hase Kaminofenbau geben hilfreiche Tipps, wie Sie in der Sommerzeit vorsorgen, damit dem Feuervergnügen in den kommenden Winterperioden nichts im Wege steht. Buche gilt als bestes Kaminholz Ein Kaminofenfeuer lodert mit Hartholz von Laubbäumen am besten. Buche präsentiert dabei das schönste Flammenbild, brennt gleichmäßig und hat einen hohen Heizwert. Deshalb JRUąJMQY JX XNHM FZHM GJNR ;JWKJZJWS FSIJ rer Holzarten Buche beizumischen. Weiche Nadelhölzer, wie zum Beispiel Fichte, Kiefer oder Tanne brennen schnell ab, sie eignen sich aufgrund ihres hohen Harzgehaltes daher gut zum Anzünden. Generell gilt deshalb: Um gesundheitsschädlichen und umweltbelastenden Emissionen vorzubeugen, sollten nur trockene und unbehandelte Hölzer verbrannt werden.

Emissionen für die Umwelt und führt zu vermehrten Rußablagerungen im Kaminofen und Schornstein. „Bei richtiger Lagerung braucht Holz etwa zwei bis drei Jahre zum Austrocknen“, verraten die Experten von Hase Kaminofenbau. Dann hat es nur noch eine Restfeuchte von etwa 20 Prozent – ideal für ein perfektes Flammenbild.

Lagerung & Kauf Brennholz sollte trocken und luftig gelagert werden – am besten auf einer durchlässigen Unterlage in einem überdachten, regengeschützten Unterstand. Bei einer Handbreit Abstand zwischen den einzelnen Scheiten kann die Luft gut zirkulieren. Deshalb sollte Holz keinesfalls mit Plastikfolie oder Zeltplanen langfristig abgedeckt werden. Auch Kellerräume sind eher ungeeignet. Wer keinen Lagerplatz hat, kann ganzjährig ofenfertige Scheite vom Holzlieferanten oder in Baumärkten und Gartencentern beziehen. Beim Preisvergleich lohnt der genaue Blick: Da Schüttraummeter mehr Zwischenräume enthalten als Raummeter, ist die Holzmenge hier geringer. Hase Kaminofenbau

Nur trockenes Holz verbrennen Auch die besten Hölzer sollten vor Gebrauch richtig und vor allem lange genug abgelagert werden. Frisches Holz enthält zu viel Feuchtigkeit, die beim Verbrennen kondensiert und zu Rauchentwicklung führt. Das bedeutet höhere

Eck meistern nahezu jeden Raum und Quadratmeter. Verkleidungen aus Stuck, Naturstein und Co. setzen zusätzliche Akzente. Dennoch lohnt ein zweiter Blick auf die damit einhergehende Technik. Bezahlt machen sich unter anderem wasserführende Modelle. Warum? Weil sie sich an die herkömmliche Zentralheizung des Hauses anschließen lassen. Damit verteilt sich die Wärme nicht nur an einen, sondern gleich an mehrere Räume. Wer besonders umweltbewusst agiert, koppelt das Ganze mit einem zeitgemäßen Solarmodul. Darüber hinaus spielen sogenannte raumluftunabhängige Ausführungen eine zentrale Rolle auf dem gegenwärtigen Kaminofenmarkt. Sie eignen sich hervorragend für moderne und zugleich energieeffiziente Passiv- oder Niedri-

genergiehäuser. Selbst zum Kochen, Backen und Braten eignen sich einige Kaminöfen: So gibt es bei entsprechender Ausführung beispielsweise ein integriertes Backfach.

Auf Knopfdruck Und noch ein Trend bewegt die Branche. Die zunehmende Digitalisierung unseres Zuhauses macht auch nicht Halt vor dem heimischen Kaminofen. So gibt es heute Fernsteuerungen und sensorgesteuerte Kontrollen der Abgastemperaturen. Viele Einstellungen lassen sich über Bedienboards sowie über Smartphone-Apps oder das Internet steuern. (fri)

FamilyHome 9-10/2016

WA_FH_9_10_16_Kamine .indd 43

43

08.08.16 11:31


WOHNTRENDS | KAMINE

GROSS & SCHLANK: Der Kaminofen „Slim 2.0“ ist mit einer Türe über Eck ausgestattet. Als tolles Extra lässt sich dieses Designstück sogar mit dem „Heat Memory“-System zur Wärmespeicherung ausrüsten. Dank seiner quadratischen Grundform passt er auch gut in Ecken.

Austroflamm

GERADLINIG & PURISTISCH: So präsentiert sich der Kaminofen „Contura 556 Style“. )ZWHMINJLWT¡Ć¦HMNLJS8JNYJSXHMJNGJSIJX0FRNSTKJSXNXY das Feuer von vielen Positionen aus sichtbar. Contura

ELEGANT: Der futuristisch anmutende Pelletofen „Eldora“ von Palazzetti kombiniert Elemente aus Spiegelglas oder Marmor mit den Farben Schwarz, Elfenbein oder Spiegelglas. Das Modell ist mit einem digitalen Bedienfeld ausgestattet. Das Multifunktionsdisplay ermöglicht die Steuerung aller Funktionen des Pelletofens bequem per Fernbedienung.

Spartherm/Palazzetti DURCHDACHT: Der Pellet-Primärofen „wodtke ixbase“ vereint Wärmetechnologie mit innovativer Steuerungstechnik – etwa per Touch-Bedienboard oder Smartphone-App. Wodtke

FLEXIBEL: Die Frontplatte aus Naturstein „Woodstone Premium“ anstelle von Keramik verleiht dem Pelletofen „Lucca“ eine neue Optik. Der raumluftunabhängige Ofen verfügt seitlich, oben und unten am Gerät über sechs optionale Rauchrohranschlüsse, womit er sich fast bündig an die Wand stellen und so auch in Ecken platzieren lässt.

Foto: Chêne de l‘est

44

FamilyHome 9-10/2016

WA_FH_9_10_16_Kamine .indd 44

NEUE BLICKPUNKTE: Der Kaminofen „Maunakea“ setzt sich aus zwei geometrischen Formen zusammen. Es stehen rund 200 Farben der RAL-Farbskala für die persönliche Gestaltung zur Auswahl. In der Ausführung mit Bioethanolbefeuerung wird das Modell ohne Rauchabzug installiert und kann mit LEDHintergrundbeleuchtung ausgestattet werden. Antrax

Icons: Flaticon; Freepik

Haas+Sohn

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:31


broetje.de

Wenn Wärme dich willkommen heißt. Unabhängig heizen. Entdecken Sie Heizkomfort der nächsten Generation mit der umweltbewussten Wärmepumpentechnologie von BRÖTJE. Dank perfekt aufeinander abgestimmter Systemtechnik bietet BRÖTJE umfassende Wärme auf Basis regenerativer Energie. Das ist der Weg zu mehr Versorgungsunabhängigkeit. Weitere Infos auf broetje.de

FH1016_ANZ_045.indd 30

04.08.16 14:14


HAUSBAU AKTUELL | STADTHÄUSER

MEDITERRANES FLAIR: Anne und Fabian Pattberg lieben schnelle Entscheidungen. Die Freundin, die bereits mit Viebrockhaus baute, der Viebrockhaus-Katalog, der Musterhauspark in Kaarst – all das führte dazu, dass sich das Paar für den Haushersteller entschied. Zwei Tage benötigten sie für ihr Grundstück, einen Tag für das Haus und vier Stunden für die Bemusterung. Und heute genießen sie zusammen mit Tochter Lola Sophie ihr Familienleben im Viebrockhaus „Edition 925“ mit mediterranem Flair. Mit seinem L-förmigen offenen Wohn-/Ess- und Küchenbereich verfügt das Erdgeschoss über ganze 110 QuadWFYRJYJW 'TIJSYNJKJ +JSXYJW ZSI [JWLQFXYJ ITUUJQĆ¾ gelige Türen schaffen viel Licht im Inneren. Besonders genießen die beiden ihr großes Badezimmer mit Doppelwaschbecken, Badewanne und bodentiefer Dusche – Vorbereitungen für den Einbau einer Sauna wurden FZHM GJWJNYX LJYWTKKJS )FX -FZX \ZWIJ NR 0K<*Ką_N enzhaus-Standard 55 gebaut und mit einem modernen Hybrid-Air-Kompakt-Wärmepumpensystem ausgestattet. Die Pattbergs sind froh, dass sie sich praktisch um nichts kümmern mussten und würden in jedem Fall wieder mit Viebrockhaus bauen. Viebrockhaus

Mitten im

Geschehen Das Leben in der Stadt bietet eine Menge Vorteile – für Jung und Alt gleichermaßen. Moderne, kompakte Stadthäuser zaubern heute auf kleinem Raum große Wohnmöglichkeiten.

D

ie Städte wachsen, vernachlässigte Quartiere leben wieder auf – während noch vor einigen Jahrzehnten Viele von der Stadt aufs Land zogen, liegt das urbane Wohnen heute im Trend. Woher dieser Wandel kommt, liegt auf der Hand: Wer in der Stadt lebt, profitiert von einer guten Infrastruktur, einem großen Angebot auf dem Ausbildungsund Arbeitsmarkt, der kulturellen Vielfalt und einer Menge Einkaufsmöglichkeiten. Büro, Kindergarten, Schule, wichtige Ärzte und der Supermarkt – praktisch alles um die Ecke. Einfach kurz aufs Fahrrad schwingen, statt mit dem Auto im Stau zu stehen. Dennoch scheut der Eine oder Andere vor den Nach-

46

FamilyHome 9-10/2016

HB_FH_9_10_Stadthaeuser.indd 46

teilen zurück: Lärm und Trubel, Enge und wenig Natur. Doch auch hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Denn Spielplätze, Grünanlagen, schöne Innenhöfe, Dachterrassen und der Trend zum „urban gardening“ verleihen dem Stadtleben noch mehr Qualität.

Sinnvolle Planung Bezahlbarer Wohnraum ist jedoch nach wie vor schwer zu finden. Bezahlbare Grundstücke sind meist klein. Doch insbesondere der knappe Baugrund bringt viele kreative Ideen hervor. Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:21


Oft sind Stadthäuser mehrstöckig und mit geringer Grundfläche, doch durch ein flaches oder nur leicht geneigtes Dach lässt sich auch das Obergeschoss ausgiebig nutzen. Dachschrägen sind hier fehl am Platz, die volle Raumhöhe triumphiert. Einige Haushersteller bieten auch schöne Stadtvillen an: Zweigeschossig, meist quadratisch und mit Zeltdach – das schafft eine Menge Platz! Übrigens: quadratische Grundrisse eignen sich im Allgemeinen sehr gut für die Raumaufteilung. Verwinkelte und schlauchartige Räume wirken dagegen enger, das Stellen der Möbel gestaltet sich noch schwieriger. Auch sollten die Zimmer clever aufgeteilt und angeordnet

werden. Wohn- und Schlafzimmer orientieren sich am besten zur ruhigen, nicht einsehbaren Seite hin. Hier können auch zahlreiche Fenster eingebaut werden, die Licht ins Innere bringen. Badezimmer, Technikraum, Abstellkammer und andere Nebenräume befinden sich dann auf der eher geschlossen gehaltenen Straßenseite. Wichtig für ein Leben in der Stadt ist ein privates, kleines Sonnenplätzchen als Rückzugsort vom Trubel: Ein Balkon, eine Dachterrasse oder ein kleiner Garten – mit ausreichend Platz zum Entspannen und „urbanen“ gärtnern, aber durch die überschaubare Größe pflegeleicht. (gra)

FamilyHome 9-10/2016

HB_FH_9_10_Stadthaeuser.indd 47

47

08.08.16 11:21


HAUSBAU AKTUELL | STADTHÄUSER

ÜBERRASCHUNG: Inmitten eines Großstadtviertels mit Mehrfamilienhäusern haben die Hauseigentümer ein Blockhaus gebaut. Die Überraschung ist groß, wenn man durch die kleine, zum Park führende Straße geht und plötzlich vor Haus „Frankfurt“ steht. Keinerlei Schwierigkeiten gab es von Seiten des Bauamts für die Genehmigung des stadtuntypischen Einfamilienhauses. Wichtig waren den Eigentümern vor allem reichlich natürlicher Lichteinfall und hohe Räume. Deshalb planten sie viele, teils bodentiefe Fenster ein und erweiterten die übliche Raumhöhe um zwei zusätzliche Balkenlagen. Außerdem sollte ihr neues Eigenheim unbedingt zwei Vollgeschosse und einen Keller haben, daRNYINJK¾SKP¸UąLJ+FRNQNJLJSZL5QFY_MFY&ZKgrund der deutlich höheren Bebauung in der urbanen Nachbarschaft war auch das kein Problem. 3JGJS JNSJW LWT¡JS 7FXJSƦHMJ _ZR 8UNJQJS im Garten legte das junge Ehepaar Wert auf eine überdachte Terrasse im Erdgeschoss und einen LWT¡Ć¦HMNLJS YJWWFXXJSFWYNLJS 'FQPTS NR 4GJWgeschoss. Während letzteres ganz den drei Kindern gehört, ist das Erdgeschoss fürs Familienleben gedacht. Ein privater Rückzugsbereich steht den Familienoberhäuptern hier selbstverständlich auch zur Verfügung! Fullwood Wohnblockhaus

VIEL PLATZ AUF WENIG FLÄCHE: -FZXì.QQSJWêXJY_YRNYXJNSJS_\JN;TQQLJXHMTXXJSZSIIJRĆFHMJS?JQYIFHMIFXYJZWJ'FZQFSINRXY¦IYNXHMJS'JWJNHM NSJNS2F]NRZRFS<TMSƦHMJZRZSIGNJYJYIFGJNXHM¸SLJXHMSNYYJSJ4GJWLJXHMTXXW¦ZRJTMSJ)FHMXHMW¦LJS'Jsonders an dieser Stadtvilla ist der kubische Anbau, der sich mit seinem Grauton von der weißen Fassade abhebt. Innen bringt der eher angedeutete „Anbau“ das Quäntchen an Flächengewinn, das ein komfortables Wohnen ermöglicht. Der großzügige Wohnbereich ist trotz offener Übergänge durch einen beidseitig verglasten Kamin als gemütliche Rückzugsnische vom Essplatz abgetrennt. Mit rund 61 Quadratmetern nehmen Wohnbereich, Essplatz und Küche rund zwei Drittel IJW*WILJXHMTXX<TMSƦHMJJNS.R?JSYWZRIJX4GJWLJXHMTXXJXXYJMYJNSLWT¡_¾LNLJW*QYJWSXHMQFKWFZRRNYFSLJLQNJderter Ankleide. Zu den Highlights gehört außerdem das hervorragend ausgestattete Familienbad. Baumeister Haus

48

FamilyHome 9-10/2016

HB_FH_9_10_Stadthaeuser.indd 48

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:22


MASSGESCHNEIDERT: Weil sie lieber in Zentrumsnähe wohnen wollten, bauten sich Elvira und Stefan Karrer ihr zweites Traumhaus. Wie beim ersten Mal vertrauten sie auf das für den Selbstbau konzipierte System von Ytong Bausatzhaus. Mit Ytong entschieden sie sich für einen umweltfreundlichen Baustoff, der ressourcenschonend aus den Grundstoffen Sand, Kalk und Wasser hergestellt wird. Er ist baubiologisch sicher und allergikerfreundlich. Durch seine guten Wärmedämmeigenschaften sorgt er das ganze Jahr über für ein gleichmäßiges Raumklima. Das moderne Haus „24.0“ mit farbiLJR &SXYWNHM ZSI IJS [JWXJY_YJS 5ZQYI¦HMJWS LJąJQ IJS Karrers spontan und passte ideal zum Grundstück. Die gesamten Baukosten für das selbst gebaute, individuell geplante Haus lagen nach Angaben des Ytong Bausatzhaus Partners bei 219.000 Euro ohne Grundstück und Außenanlagen. Gut 77.500 Euro hatte die Familie insgesamt durch Eigenleistung erwirtschaftet. Ytong Bausatzhaus

SCHLICHT, MODERN, OFFEN: Die moderne Architektur des designorientierten Entwurfes „new style m3“ zitiert Elemente des Bauhaus-Stils und spricht Liebhaber schlichter und kantiger Formen an. Die Idee zu dieser kreativen Grundrissplanung basiert auf LWT¡JSZSITKKJSJS7¦ZRJS\NJGJNXUNJQX\JNXJIJWąWXYMTHMTKKJSJ<TMSbereich. Der luxuriös gestaltete Wohn-/Ess-/Kochbereich umfasst beinahe IFXLJXFRYJ*WILJXHMTXX.RPQFWXYWZPYZWNJWYJS4GJWLJXHMTXXLWZUUNJWJS sich um den länglichen Flur die Schlafbereiche und das Bad für die vierköpąLJ+FRNQNJ)NJ5ZY_KFXXFIJ\NWINSIJWK¾W,ZXXJPY^UNXHMJS9JHMSNP_\JNschalig mit Luftschicht auf Luftporensteinen, ausgeführt. Mehrere Putzschichten schützen vor der Witterung und vielfältige Farben bestimmen die 4UYNP8T\NWIGJNINJXJR0ZSIJSMFZXIJWJQJLFSYJ\JN¡J5ZY_PTRGNSNJWY mit einer farblich changierenden Klinkerfassade. Gussek Haus

FREIRAUM-KLASSIKER: )NJQNHMYIZWHMĆZYJYJ8YFIY[NQQFì8NLSZXêQ¦XXYPJNSJ<¾SXHMJTKKJS&ZK_\JN ;TQQLJXHMTXXJSąSIJYINJLFS_J+FRNQNJ5QFY_ZRXNHM_ZJSYXUFSSJSZSI frei zu entfalten. Die bodentiefen Fensterelemente machen das Haus zu eiSJR <TMSJWQJGSNX ,QJNHM NR *NSLFSLXGJWJNHM _JNLY IFX -FZX [NJQ 4KKJSheit. Eine große Garderobe verstaut die Jacken und Mäntel der Bewohner ZSI'JXZHMJW*NSQFSLJW+QZW[TWGJNFSIJWLJWFIQ¦ZąLJS9WJUUJK¾MWYNS den Wohn-/Essbereich mit offener Küche. Von hier bieten die bodentiefen +JSXYJW JNSJS MJWWQNHMJS 'QNHP NS IJS ,FWYJS &Z¡JWIJR GJąSIJY XNHM NR *WILJXHMTXXJNS-TRJ4KąHJIFXFZHMFQX,¦XYJ?NRRJWLJSZY_Y\JWIJS PFSSJNS-FZX\NWYXHMFKYXWFZRZSIJNS,¦XYJ<(.R4GJWLJXHMTXXXYJMY IFX <TMQGJąSIJS OJIJX JNS_JQSJS +FRNQNJSRNYLQNJIX NR ;TWIJWLWZSI )NJ Räume der Kinder sind großzügig gestaltet. Das Elternschlafzimmer verfügt über ein angrenzendes Ankleidezimmer. Im Wellness-Bad kann die ganze Familie nach Herzenslust die Seele baumeln lassen. Kern-Haus

FamilyHome 9-10/2016

HB_FH_9_10_Stadthaeuser.indd 49

49

08.08.16 11:22


HAUSBAU AKTUELL | ARCHITEKTURIDEEN

BEHAGLICH: Dieses Eigenheim für zwei Personen bietet dank Architektur und Grundrisskonzept pure Inspiration. Beim wohngesunden Massivholzhaus wurden rund 50 Tonnen des nachwachsenden Rohstoffs Holz verbaut, sodass überall im Gebäude eine behagliche Atmosphäre herrscht. Der Wohn- und Essbereich ist fast 130 Quadratmeter groß. Besonders gastfreundlich zeigt sich das Haus dank des Gästezimmers mit dazugehörigem Küchenraum und Badezimmer. Ins Obergeschoss gelangen die Hausbesitzer über eine freistehende Stahl-Holz-Treppe, die auf eine Galerie und weiter zum Schlafzimmer und Bad führt. Stommel Haus

ÖKOLOGISCH: Den Eigentümern des Hauses „Design 188“ schwebte ein rundum wohngesundes und gleichzeitig ganz modernes Haus vor. Das Haus besteht aus drei aneinander und ineinander gebauten Kuben unterschiedlicher Größe. Glas und helle Holzplanken bringen viel Abwechslung in die ansonsten weiß verputzte Hausfassade. Die Verbindung von sachlich-modernen mit rustikal-bodenständigen Elementen setzt sich auch im Innern des Hauses fort. Beheizt wird das Haus über die Fußbodenheizung mit einer Gastherme, die zusätzlich von der solaren Warmwasseranlage auf dem Dach des Hauses unterstützt wird. Frammelsberger

GLÄSERN: Die selbsttragende Fachwerkkonstruktion des „KD-Haus 150“ besteht aus gütegeprüftem Leimholz. Mit diesem Baustoff aus der Natur wird ein sehr angenehmes und gesundes Wohnklima erzeugt. Ein weiteres Plus der offenen Bauweise ist die passive Nutzung von Sonnenenergie. In der kalten Jahreszeit, verbunden mit einem niedrigen Sonnenstand, gelangt die Sonnenenergie kostenlos in das Haus und erwärmt ohne Umweltbelastung die einzelnen Räume. Dadurch muss weniger Heizenergie hinzugefügt werden und es lassen sich wertvolle Ressourcen und Heizkosten einsparen. KD Haus

GROSSZÜGIG MIT STIL: Die „Bauhaus-Villa“ besteht aus drei ineinandergesteckten Kuben, die Garage, Eingangsbereich und Haupthaus beherbergen. So entstehen attraktive Außenbereiche wie die Dachterrasse, die zugleich der Terrasse im Erdgeschoss geschützte Bereiche verschafft. Insgesamt bietet das Haus RJMW FQX  6ZFIWFYRJYJW <TMSƦHMJ ,WT¡_¾LNLJ ,QFX ƦHMJS XTWLJS K¾W MJQQJX TKKJSJX <TMSJS ZSI [JWGNSIJS den Wohn- und Essbereich mit dem Garten. Meisterstück-Haus

50

FamilyHome 9-10/2016

HB_Hausideen_fh2016_10.indd 50

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:22


Fotos: Sonnleiter

MEHR PLATZ:

LESER-AKTION GFA Marketing

Obwohl die Familie erst 2002 eine Doppelhaushälfte bezogen hat, \ZWIJ IJW 5QFY_ K¾W INJ P¸Uą ge Familie schnell zu klein. Ein wohngesunder Anbau sollte her, mit viel Platz und zeitgemäßer Wärmedämmung. An den bestehenden Baukörper wurden zwei verschieden hohe Pultdachanbauten gesetzt: ein Hauptanbau mit bodentiefen Fenstern für das neue Wohnzimmer und den separierten Elternbereich im Obergeschoss. Zusätzlich entstand ein eingeschossiger Anbau für den neuen Eingangsbereich. KitzlingerHaus

BLICKFANG: Im Juni 2016 wurde das neue Heinz von Heiden „Musterhaus Elbmosaik“ im Baugebiet Vogelkamp Neugraben im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek eröffnet. Bei diesem Musterhaus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des von der IBA Hamburg GmbH beauftragten Architekten und Heinz von Heiden. Das massiv gebaute Haus besticht durch seine außergewöhnliche Fassadengestaltung und durch seine moderne Raumaufteilung. Ein Highlight im Inneren ist der offene Luftraum über dem Essplatz, mit großzügiger Verglasung über zwei Ebenen.

JETZT FENSTER

RENOVIEREN!

Ihr kostenfreier Ratgeber sagt, wie.

Heinz von Heiden

BACKSTEINHÄUSCHEN: Die klassische Spitzgiebelform deąSNJWY GJNR ì8JQJHY ê XT\TMQ INJ Garten- sowie die Straßenfassade und verleiht dem Gebäude die für friesische Häuser typische Optik. Der Grundriss ist klar gegliedert, über die zentral gelegene Diele kommt man in eine großzügig angelegte Küche, die auch einer Sitzecke Platz bieten könnte. Das Wohn- und Esszimmer hat eine angenehme Größe und lässt sich sowohl offen wie geschlossen an die Küche FSGNSIJS .R )FHMLJXHMTXX GJąSIJS sich zwei Kinderzimmer, ein Elternzimmer mit Ankleide und ein Familienbad. Favorit Massivhaus

Über 90 Seiten randvoll mit Infos, Inspirationen und Checklisten. Einbruchschutz

Design und Farbe

Heizkosten sparen

Fördermittel

Lärmschutz Gesundes Raumklima

Online bestellen: www.renovierungs-ratgeber.de FamilyHome 9-10/2016

51

QUALITÄT NACH MASS, SERVICE UND BERATUNG

HB_Hausideen_fh2016_10.indd 51

08.08.16 11:22


REPORTAGE | WOHNEN AUF DEM LAND

Platz für Hobbys!

BADESPASS: Die Bauherren freuen sich ganz besonders über ihren Pool. Da keine unerwarteten Kosten beim -FZXGFZFSąJQJSSZY_YJSXNJNMWJ Geldreserven und verwirklichten ihren Traum vom eigenen Nass.

52

FamilyHome 9-10/2016

RPA_9_10_Schwabenhaus.indd 52

Die Mietwohnung ohne Balkon im Dachgeschoss war einfach nicht mehr das Richtige für Sabine Eßer und Christian Hein – im Sommer 2012 stand für das sportbegeisterte Paar fest: Die Zeit ist reif für ein eigenes Haus. Fotos: Schwabenhaus

I

hr neues Domizil sollte modern und hell sein. Außerdem über ein gewisses Maß an Extravaganz, wie ein großes Badezimmer mit Fernseher, verfügen. Über das Internet fanden die Bankkauffrau und der Techniker das passende, ländlich gelegene Grundstück nahe Kerpen. Auf der Suche nach einem geeigneten Baupartner recherchierten sie intensiv – Kostensicherheit und eine extrem kurze Bauphase waren ausschlaggebend. „Nach sorgfältiger Recherche entschieden wir uns für den Fertighaus-Hersteller Schwabenhaus. Das seriöse Unternehmen überzeugte uns auf ganzer Linie – ebenso wie dessen Fachberater Oliver Zehrtisch, der uns erstklassig betreute. Die Chemie stimmte von Anfang an“, erzählt Sabine Eßer. Ein weiteres Kaufargument war, dass Schwabenhaus Biohäuser in nachhaltiger Herstellerkontakte ab Seite 80.

09.08.16 14:28


und bietet einen tollen Blick auf die Terrasse. Das Highlight im Obergeschoss: eine Galerie mit freiem Blick nach unten in den Essbereich. Zudem sorgen zwei Dachfenster für Helligkeit. Rechts vom Treppenaufgang gelangt man in die Ankleide der Bauherrin, die später auch als Kinderzimmer umfunktioniert werden kann. Über das angrenzende Ankleidezimmer mit integriertem Trainingsraum freut sich besonders Christian Hein. Auf der linken Seite befinden sich das Schlafzimmer sowie eine Wellnessoase mit Badewanne und integriertem Fernseher.

Harmonische Farben

Stolze Bauherren: Sabine Eßer und Christian Hein erfüllten sich mit Schwabenhaus ihren Traum vom Eigenheim.

Holztafelbauweise errichtet und standardmäßig über eine Erdwärmeheizung inklusive Fußbodenheizung mit Kühleffekt im Sommer sowie eine kontrollierte Be- und Entlüftung verfügen.

Eigene Entwurfsideen Konkrete Vorstellungen, wie ihr Traumhaus aussehen sollte, hatte das Paar bereits und skizzierte dem SchwabenhausArchitekten seinen Grundriss sowie die Raumaufteilungen. Sie entschieden sich für eine Sonderplanung des Hausprogramms Da Capo 80 ohne Keller. „Wir haben unser Haus großzügig geplant, da stand für uns schnell fest, dass wir keinen Keller und somit auch keine unnützen Lagerkapazitäten brauchen. Auch die Mehrinvestition von etwa 50.000 Euro wollten wir viel lieber in die Inneneinrichtung stecken und uns so manchen Luxus gönnen“, so Eßer und Hein. Der persönliche Wohntraum wurde auf 146 Quadratmetern auf zwei Ebenen verteilt und in kürzester Zeit realisiert: Nach der Baugenehmigung im Oktober 2013 erfolgte einen Monat später die Bemusterung bei Schwabenhaus in Heringen. Im Februar 2014 begann der Hausbau. Rund vier Wochen später waren alle Arbeiten durch Schwabenhaus erledigt, sodass die Bauherren selbst die übrigen Gewerke fertigstellen konnten. Im Juli bezogen die frisch gebackenen Hausbesitzer ihre neuen vier Wände. Klassisch und modern präsentiert sich die Außenfassade in den Farben Grau und Weiß, die sich auch im gesamten Innenbereich – bei Möbeln, Tapeten oder Accessoires – wiederfinden. Beim Betreten der Diele, von der zentral alle Räume des Erdgeschosses abgehen, öffnet sich das Haus und besticht durch Klarheit, Helligkeit, eine geschmackvolle Einrichtung und einen außergewöhnlichen Holzfußboden mit Maserung. Auf der linken Seite befindet sich ein Betriebsraum, am Ende der Diele sind ein kleines Gäste-Bad sowie ein Arbeitszimmer untergebracht. Rechts betritt man den großzügigen Wohn-, Ess- und Kochbereich. Er erstreckt sich über die Hälfte der Grundfläche im Erdgeschoss

„Bei der Einrichtung wollten wir eine moderne schlichte Eleganz erzielen. Daher kamen für uns die Farben Weiß, Grau, Anthrazit, Taupe und Schwarz infrage. Die Einrichtung ist harmonisch und wir fühlen uns absolut wohl. Das Haus ist auf unsere persönlichen Bedürfnisse ausgelegt und bietet zudem ausreichend Platz für unsere Hobbys. Denn neben joggen und snowboarden, spiele ich gern Klavier und Christian kann im Geräteraum trainieren. Danach genießen wir einfach einen leckeren Kaffee an unserem schönen Holzesstisch oder sitzen abends gemütlich auf der Terrasse“, freut sich die Bauherrin. Die Krönung des luxuriösen Landlebens stellt der in Eigenregie angelegte Pool dar. „Ein Haus mit Pool war unsere Wunschvorstellung. Dass wir diese fixe Idee umsetzen konnten, lag vor allem daran, dass beim Hausbau keine unerwarteten Kosten auf uns zukamen und wir unsere angesparten Reserven für den Pool genutzt haben“, erzählt das Paar. Das Haus ist ein so genanntes „fast vollendetes Bauvorhaben“, bei dem Sabine Eßer und Christian Hein Maler- und Spachtelarbeiten, Bodenverlegung und Türeneinbau in Eigenregie durchgeführt haben. Auch sämtliche Arbeiten der Außenanlage wie das Anlegen des Pools und der Terrasse führten beide bauseits durch. „Beim Aufbau des Hauses haben die Monteure einwandfrei und schnell gearbeitet. Es gab keine Mängel oder andere Probleme. Unser Eigenheim war innerhalb kürzester Zeit bezugsfertig, da staunten auch die Nachbarn“, zieht das Paar Bilanz.

FamilyHome 9-10/2016

RPA_9_10_Schwabenhaus.indd 53

53

08.08.16 11:25


BAUTECHNIK | GARAGE UND CARPORT

PLATZWUNDER: Das Garagentor „Superior + 42 Modell Flair“ ist bis zu einer maximalen Breite von bis zu sechs Meter und einer maximalen Höhe von bis zu rund drei Meter erhältlich. Der Hersteller verwendet bei den Toren ab fünf Meter Breite ein System aus einer verstärkten, offenen Zarge und besonders robusten Torblattbeschlägen. Normstahl

Parken mit Stil H

eutzutage ist die Garage längst mehr als ein überdachter Parkplatz. Sie bietet nicht nur zusätzlichen Platz für Gartengeräte und Heimwerkertätigkeiten, sondern schützt Ihr Fahrzeug auch vor Witterung und Vandalismus. Dabei soll sie zum Gebäude und Grundstück passen und sich im Alltag als nützlich erweisen. Die Planung einer Garage bietet viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in Sachen Formen, Farben und Ausstattungen und kann so auf das übrige Wohnumfeld abgestimmt werden. Somit sind den Wünschen der Bauherren kaum Grenzen gesetzt. Besonders beachtenswert sind Garagen, die die Architektur des Hauses aufgreifen oder sogar erweitern. In den vergangenen

54

FamilyHome 9-10/2016

BA_Garage Carport.indd 54

Jahren sind viele PKW-Modelle aufgrund höherer Ansprüche an Komfort und Sicherheit deutlich größer geworden. Deshalb bieten viele Hersteller Garagen mit XXL-Maßen an. Dies erleichtert das bequeme Ein-und Aussteigen und dient auch oft als zusätzlicher Abstellraum für Gartengeräte oder als Werkstatt. Die luftigere Variante und zumeist günstigere Alternative ist ein Carport. Das Auto ist vor Wind und Wetter geschützt, was gerade an regnerischen Tagen oder im Winter von Vorteil ist. Auch Carports sind heutzutage in einem breiten Produktspektrum erhältlich. Ob Einzel-, Reihen- oder Anbau-Carport, auch hier bleiben dem Bauherren keine Wünsche offen. (rue)

Icons: Flaticon

Es ist eine Grundsatzentscheidung: Garage oder Carport? Des Deutschen liebstes Spielzeug will schließlich auch ein Dach über dem Kopf haben. Dabei lässt sich für OJIJX&ZYTINJUFXXJSIJ:SYJWPZSKYąSIJS

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:15


DIE NEUE „CLOU“: Fertiggaragen müssen nicht rechteckig sein, dies zeigt das Garagenmodell „Clou“ von Zapf. Durch die ĆFHMFGKFQQJSIJ7¾HPXJNYJJNLSJYXNHMINJ,FWFLJ bestens für eine Begrünung und scheint dadurch optisch mit dem Grundstück zu verschmelzen. Zapf

GUT GEDÄMMT: Das Garagensektionaltor „Prime“ von Wisniowski bietet ein hohes Sicherheitsniveau und Wärmeschutz auf Passivhausniveau. Durch die breite +FWGUFQJYYJąSIJYXNHMK¾WOJIJS,JXHMRFHPIFX gewünschte Design. Wisniowski

KOMFORTABEL: Über den „iParker“ von Klaus Multiparking können Hausbewohner per App auf dem Smartphone, am Tablet oder am PC ihr Auto startklar positionieren. Auch wer rechtzeitig auf dem Nachhauseweg den App-Button IW¾HPYąSIJYGJNIJW&SPZSKYLQJNHMJNSJ leere Plattform zum Einparken vor.

Klaus Multiparking

MASSGESCHNEIDERT: Individuell an die Gegebenheiten des Grundstücks angepasst sind die Carports aus Stahl von Siebau. Neben dem dauerhaften Schutz Ihres Autos bietet der Hersteller die Möglichkeit, Sichtschutzelemente zu integrieren oder ein Gerätehaus anzuschließen. Siebau

FamilyHome 9-10/2016

BA_Garage Carport.indd 55

55

08.08.16 11:15


BAUTECHNIK | WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEME

Wie eine zweite Haut Bis zu 30 Prozent seiner Wärmeenergie verliert ein Haus über INJ+FXXFIJSƦHMJ)FX\NWPYXNHMGJXTSIJWXNR<NSYJWLWF[NJ WJSIFZKINJ-JN_PTXYJSFZXIJSSFQQINJ[JWQTWJSJ<¦WRJRZXX XHMQNJ¡QNHMSFHMUWTIZ_NJWY\JWIJS;TWFQQJR<¦WRJI¦RR[JW GZSIX^XYJRJXNSIJNSGJQNJGYJX2NYYJQ_ZW+FXXFIJSI¦RRZSL

B

ei einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) handelt es sich um eine bestimmte Maßnahme zur Wärmedämmung von Häuserfassaden. Da ein WDVS die Wärme eines Gebäudes de facto im Inneren einschließt, wird es unter anderem häufig auch als „Thermohaut“ bezeichnet. Und genau so können Sie sich den Aufbau eines WDVS auch vorstellen: In mehreren Schichten aus ausgewählten und aufeinander abgestimmten Baustoffen und Materialien wird eine praktisch lückenlose „Haut“ auf die Außenwände eines Hauses geklebt, gedübelt oder mechanisch mit Schienen befestigt. Ausschlaggebend für die Dämmleistung dieses Systems ist die innerste Schicht, die aus einem bestimmten Dämmmaterial besteht. Aufgrund der kostengünstigen Anschaffung kommt hierbei laut Verband privater Bauherren (VPB) in rund 80 Prozent der Neubauten standardmäßig Polystyrol zum Einsatz. Möglich sind aber auch mineralische oder ökologische Materialien. Wie gut ein Dämmstoff letztendlich dämmt, ist abhängig von dessen Wärmeleitfähigkeit. Je niedriger dieser Wert ist, desto weniger Wärme geht verloren. Über diese Dämmschicht wird anschließend der Armierungsputz mit einem eingebetteten Armierungsgewebe aufgetragen, welches die Fassade später vor Beschädigungen durch Spannungen und Dehnungen im Mauerwerk schützt. Zum Abschluss wird der Oberputz beziehungsweise Dekor-Putz aufgetragen, dessen Oberflächenstruktur

und Farbe sich individuell gestalten lassen. In der Regel werden WDVS von Anbietern als Komplettsysteme vertrieben. Die Montage sollte jedoch unter allen Umständen durch einen Fachmann erfolgen. Bei der Verarbeitung durch Heimwerker können sich schnell Fehler einschleichen, die unter Umständen gravierende Folgen in Form von Bauschäden nach sich ziehen. So kann ein Sparversuch schnell zu einer kostspieligen Angelegenheit werden.

1. Verklebung 2. Dämmung 3. Dübel-Befestigung 4. Unterputz 5. Armierung 6. Schlussbeschichtung

INDIVIDUALIST: <);8GNJYJSRF¡LJ XHMSJNIJWYJ1¸XZSLJS ZSIUFXXJSXNHMIJS OJ\JNQNLJS&SKTWIJWZS LJSJNSJX-FZXJXFS

Quelle: FV WDVS/Sto

)JW8YFFYMNQKYRNY Durch die Bestimmungen der Energiesparverordnungen (EnEV) sollen langfristig Klima und Umwelt durch CO2-Einsparungen entlastet werden. Um Bauherren oder Sanierern eine adäquate Dämmung schmackhaft zu machen, fördert der Bund derartige Unterfangen mit zirka 500 Millionen Euro jährlich. (schü)

DÄMMSTOFFTYPEN UND EIGENSCHAFTEN Synthetische Dämmstoffe

Synthetische Dämmstoffe, wie Polystyrol – gemeinhin bekannt als Styropor -beziehungsweise Expandiertes Polystyrol (EPS), Polystyrolextruderschaum (XPS) und Polyurethan-Hartschaum (PUR), sind künstlich hergestellte Baustoffe, deren Hauptausgangsstoff Erdöl ist. Im Vergleich zu natürlichen Dämmstoffen können sie mit einer besseren Dämmleistung punkten und sind noch dazu relativ kostengünstig. In Deutschland gehören sie daher zu den am meisten verwendeten Baustoffen zur Wärmedämmung.

Mineralische Dämmstoffe

Der Vorteil von mineralischen Dämmstoffen, wie Steinwolle, Glaswolle oder Schaumglas, ist, dass sie im Gegensatz zu EPS-Hartschaumplatten nicht brennbar sind und sich außerdem durch eine hohe Diffusionsoffenheit auszeichnen. Da Feuchtigkeit zwar aufgenommen, aber nach außen hin auch wieder abgegeben wird, ist das Risiko gering, dass sich eine Restfeuchtigkeit in den Wänden ansammelt. Hinzu kommt, dass mineralische Dämmstoffe fast ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt werden und daher sehr umweltfreundlich sind.

Ökologische Dämmstoffe:

56

Wer ökologisch denkt, greift auf natürliche Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Holzwolle, Hanf oder Kork, zurück. Was den Wärmeschutz angeht, stehen diese Naturmaterialien synthetischen und mineralischen Dämmstoffen in nichts nach und sind noch dazu ökologisch verträglicher.

FamilyHome 9-10/2016

BB_WDVS_WDVerbundsysteme_FH1016.indd 56

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:15


Vorurteil 1 Wärmedämmung fördert Schimmel

Vorurteil 2

Angeblich kann durch die Versiegelung der Fassaden keine Feuchtigkeit mehr nach außen dringen. Da die Innenwände durch ein gedämmtes Haus jedoch automatisch wärmer werden, ist auch die Gefahr kleiner, dass sich dort Tauwasser absetzt und somit auch, dass Schimmel entsteht. Zwar ist das keine Lösung für Schimmelprobleme, jedoch auch kein zusätzlicher Risikofaktor. Wer Schimmel vorbeugen will, sollte daher lieber auf ein altbewährtes Mittel zurückgreifen: viel lüften.

?

Ein WDVS lohnt sich finanziell nicht Pauschal lässt sich das nicht sagen. In wirtschaftlicher Hinsicht wirkt sich ein WDVS auf jedem Fall positiv auf eine Immobilie aus, da diese dadurch eine stattliche Wertsteigerung erfährt. Die Frage ist nur: Wie sieht das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen aus? Ob sich eine solche Maßnahme letztendlich amortisiert oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab: den reinen Kosten, dem Alter des Hauses, der Lebensdauer des Materials, dem eigenen Energieverbrauch und nicht zuletzt sinkenden oder steigenden Energiepreisen.

Stimmt‘s? Illustration: fotolia.de/Trueffelpix

8JNY/FMWJSMFGJS<¦WRJI¦RR[JW GZSIX^XYJRJRNY;TWZWYJNQJS_ZP¦RUKJS 'JXTSIJWXNSIJS2JINJSMFGJSXNJPJNSJS LZYJS8YFSIZSIZSYJW;JWGWFZHMJWSRFHMY XNHM;JWZSXNHMJWZSLGWJNY)THM\FXNXY IWFSFSIJWìLWT¡JS1¾LJ[TSIJW<¦W RJI¦RRZSLê\NJì)NJ<JQYêINJXJ GJQNJGYJ+TWRIJW+FXXFIJSI¦R RZSL[TWJNSUFFW/FMWJS nannte?

Vorurteil 3 WDVS erhöhen die Brandgefahr

„KERAMIK SYSTEME“: 4UYNRFQJ <¦WRJI¦RRZSL ZSI JNSJ NSIN[NIZJQQJ +FXXFIJSTUYNP R¾XXJSXNHMSNHMYFZXXHMQNJ¡JS Heck Wall Systems

?

Primär hängt das Brandrisiko vom Material des Dämmstoffs und der ordnungsgemäßen Verarbeitung des WDVS ab. Der häufig genutzte Dämmstoff Polysterol beispielsweise ist „leicht entflammbar“. Durch gesetzlich vorgeschriebene Brandriegel kann er jedoch nach Landesbauordnung die Baustoffklasse B1, also „schwer entflammbar“ erreichen. Dadurch wird das Risiko, dass sich das Feuer im Brandfall auf obere Stockwerke ausweitet, so klein wie möglich gehalten. Kommen nicht entflammbare Materialien wie Mineral- und Steinwolle als Dämmstoffe zum Einsatz, erübrigt sich die Frage nach dem Brandschutz.

Vorurteil 4 Wärmedämmung = langweilige Einheitsfassade Das Totschlag-Argument schlechthin: Die Fassade eines Gebäudes sieht mit einem WDVS langweilig oder gar hässlich aus. Allein beim Gedanken daran, wie immer gleiche WDVS-Einheitsfassaden das Bild romantischer Altstädtchen in ein Plattenbau-System à la DDR verwandeln könnten, sträuben sich Nostalgikern und selbsternannten Kulturhütern die Haare. In Sachen Gestaltungsmöglichkeiten hat sich jedoch einiges getan. Viele WDVS-Hersteller bieten eine breite Palette mit Fassadenbelägen, -farben und -techniken an, um den individuellen Charakter eines Hauses zu erhalten – übrigens auch bei historischen Gemäuern.

FamilyHome 9-10/2016

BB_WDVS_WDVerbundsysteme_FH1016.indd 57

57

08.08.16 11:15


HEIZEN & ENERGIESPAREN | HOLZ- & PELLETHEIZUNG

Klimafreundlich heizen Ölkessel raus, Pelletheizung rein! Vor acht Jahren entschied sich Familie Schöpperl dazu, ihr neu erworbenes Einfamilienhaus klimafreundlich und komfortabel mit Holzpellets zu beheizen, und hat diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Fotos: Deutsches Pelletinstitut

AUSSEN UND INNEN HUI: Das Einfamilienhaus wurde 2008 energetisch auf Vordermann gebracht. Seitdem versorgt ein 15-kW-Pelletkessel das Zuhause der Schöpperls mit erneuerbarer Heizwärme.

B

eim Kauf ihrer Immobilie im Jahr 2008 haben sich die Schöpperls aus Regensburg dazu entschieden, das Einfamilienhaus aus 1920er-Jahren energetisch zu sanieren. Neben einer Dämmung für Dach und Fassade, neuer Fenster und Bodenbeläge war ihnen besonders wichtig, den alten Ölkessel durch eine klimafreundliche und effiziente Heizung zu ersetzen: „Öl und Gas haben wir als Wärmequellen von vornherein ausgeschlossen. Bei Pellets handelt es sich hingegen um einen nachwachsenden, klimafreundlichen Rohstoff“, berichtet das Familienoberhaupt Kurt Schöpperl freimütig. Die Pelletheizung wurde vom Staat bezuschusst. So erhielt die Regensburger Familie über das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW-Bank eine Förderung Ihrer neuen Heizung von 2.500 Euro. Seit Januar 2016 bekommen Schöpperls mindestens 4.200 Euro Direktzuschuss für ihre Pelletheizung über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Schöpperl betont: „Zu einer modernen Immobilie gehört auch ein zukunftsfähiges Energiekonzept. Wir setzen beim Heizen deshalb auf Pellets, denn sie werden in der Region hergestellt.“ Die kleinen Presslinge liefern erneuerbare Heizwärme für 325 Quad-

58

FamilyHome 9-10/2016

EA_Holz_Pelletheizung_FH0910.indd 58

ratmeter Wohnfläche und werden einmal im Jahr per Tankwagen angeliefert. Bei einem Verbrauch von etwa 4,8 Tonnen Pellets pro Jahr spart die vierköpfige Familie gegenüber der alten Ölheizung rund sieben Tonnen Kohlenstoffdioxid ein. „Der Pelletkessel ist genauso komfortabel wie fossile Heizungen. Da er vollautomatisch läuft, muss man nicht einheizen. Auch die Asche müssen wir nur einmal im Jahr entsorgen“, erklärt Astrid Schöpperl. (bay)

Daten & Fakten Immobilie:

Einfamilienhaus

Baujahr:

1929

<TMSƦHMJ

VRVR'¾WTƦHMJ

Heiztechnik:  

Pelletheizung mit 5ZKKJWXUJNHMJW Pelletkaminofen

-JN_QJNXYZSL  

P<5JQQJY_JSYWFQMJN_ZSL P<5JQQJYPFRNSTKJS

Foto: fotolia.com/ Silvy78; Illustration: flaticon.com

DIE „FAMILIENMITGLIEDER“: Beim Kauf ihres neuen Zuhauses tauschte Familie Schöpperl die alte Ölheizung gegen einen modernen Pelletkessel mit Pufferspeicher.

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:17


PREFA FX.12

DACH- UND FASSADENPANEEL SPARWUNDER: Laut Hersteller zählt der Pelletkessel „KWB *FX^ąWJê_ZIJSXUFW samsten und saubersten Pelletheizungen der Welt: Der Pelletkessel verbraucht weniger Strom als ein Fernseher und die Pellets verbrennen so sauber, dass fast kein Staub mehr im Abgas nachgewiesen werden kann. KWB

JETZEKTTEGARNFOARTDIERSN PLATZSPAREND & KOMPAKT: Die Pellematic Smart XS komplettiert das Produktprogramm an Pellet-Brennwertheizungen des Herstellers Ökofen. Die platzsparende „4 in 1-Heizung“ vereint Pufferspeicher, Heizkreisgruppe, Frischwassermodul und Solarwärmetauscher (optional) in einem Gerät. Ökofen

!

PROSP REFA.COM UNTER WWW.P

100% Aluminium. 40 Jahre Garantie. *

Bei der Farbgarantie handelt es sich um eine Garantie der Lackoberfläche gegen Absplittern und Blasenbildung unter den im Garantiezertifikat genannten Bedingungen. Mehr Informationen zur Material- und Farbgarantie finden Sie unter www.prefa.com/Garantie

DACH & FASSADE WWW.PREFA.COM 59 FamilyHome 9-10/2016

EA_Holz_Pelletheizung_FH0910.indd 59

08.08.16 11:17


HEIZEN & ENERGIESPAREN | PRODUKTNEWS

Zwei

auf einen

Streich

Mehr als nur ein Heizsystem! Ein Mikro-BHKW liefert neben Heizwärme nämlich auch noch elektrische Energie, die selbst verbraucht oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann.

SPARBÜCHSE: Der Heizkessel „eVita“ liefert Wärme, Warmwasser und Strom. Der Brennwertkessel spart laut Herstellerangaben pro Jahr bis zu 20 Prozent Energiekosten. De Dietrich Remeha GmbH

DAS FAMILIENKRAFTWERK: Das Mikro-KWK-System „ecoPOWER 1.0“ ist ein Strom- und Wärmesystem mit Gas-Verbrennungsmotor. Genau passend, um die nötige Heizwärme und den größten Teil des benötigten Stroms zu produzieren. Fehlenden Strom beziehen Sie aus dem Netz, Überschüsse werden hingegen eingespeist und vergütet. Vaillant

DOPPELTE EFFIZIENZ FÜRS ZUHAUSE: Das Mikro-KWK-System „EcoGEN WGS“ kann mit einer Heizwärmeleistung von fünf Kilowatt und mit einer elektrischen Leistung von einem Kilowatt aufwarten. Auf diese Weise können Hausbesitzer das Klima schützen und von den VorteiQJSJNSJWJKą_NJSYJS*SJWLNJ[JWXTWLZSL UWTąYNJWJSBrötje

MODERNE TECHNIK: Der „Dachs InnoGen“ mit Brennstoffzelle liefert Heizwärme und elektrischen Strom. Hierfür wird Erdgas in Wasserstoff umgewandelt. Die bei diesem Prozess entstehende Wärme heizt Ihr Zuhause. Senertec IN DER KOMFORTZONE: Das kompakte Mikro-KWK-Gerät „Vitotwin 300-W“ sorgt für Wärme und deckt den Grundbedarf an Strom. In dem Wandgerät sind ein Stirling-Motor zur Strom- und Wärmeerzeugung sowie ein Gas-Brennwertkessel für die Spitzenlast integriert. Viessmann

60

FamilyHome 9-10/2016

EB_BHKW_FH0910.indd 60

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:17


Individuell geplant und massiv gebaut. g

Mein Haus ist heinz igartig!

Qualität zum Festpreis

südlich mediterraner Lebensstil

modern puristischer Lebensstil

Weil 5 Fakten überzeugen PREIS – beste Konditionen für erstklassige Häuser garantiert

klassisch traditioneller Lebensstil

QUALITÄT – solide, energieeffizient und wertbeständig Stein auf Stein gebaut SERVICE – rundum sorglos und sicher vom Erstgespräch bis zur Schlüsselübergabe ERFAHRUNG – über 45.000 gebaute Massivhäuser in 85 Jahren MARKENPARTNER – nur hochwertige Produkte und Materialien deutscher Qualitätsmarken

t. Jedes ein Unika

ländlich natürlicher Lebensstil

Jetzt den neuen Katalog anfordern

ikat. Jedes ein Un

G R AT I S MEDITER RAN

MODER N

KLASSISCH

LÄN DLICH

BAUM EISTER

-HAUS

www.baumeister-haus.de

FH1016_ANZ_061.indd 30

04.08.16 14:18


SPEZIAL | PLANEN & FINANZIEREN

Na? An alles gedacht? Grundstücksbesichtigung

Kontrolle des Grundstücks Bauordnung und Bebauungsplan

Sie haben sich entschieden, Ihren Traum vom Eigenheim endlich in die Tat umzusetzen. Dann heißt es jetzt: Planung ist alles! Damit bei Ihrem Projekt auch ja nichts schief geht, haben wir einen kleinen Leitfaden für Sie erstellt.

Grundstücksbesichtigung Auch, wenn Sie sich vielleicht auf Anhieb in ein bestimmtes Grundstück verlieben – bei einem einmaligen Beschnuppern sollte es definitiv nicht bleiben! Besichtigen Sie es zu unterschiedlichen Tageszeiten und Wochentagen und überprüfen Sie außerdem folgende Kriterien: Wie ist der Anschluss ans öffentliche Verkehrsnetz? Gibt es in näherer Umgebung Einkaufsmöglichkeiten? Können Kinder Kindergarten und Schule schnell und gefahrenlos erreichen? Wo ist der nächste Arzt? Sind Kultur- und Freizeitangebote vorhanden? Suchen Sie auf jeden Fall das Gespräch mit Ihren potentiellen Nachbarn. So erfahren Sie nicht nur mehr über das Wohngebiet, sondern erkennen außerdem gegenseitige Sympathien.

62

FamilyHome 9-10/2016

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 62

Kontrolle des Grundstücks Haben Sie Ihr Traum-Grundstück gefunden, sollten Sie erst einmal überprüfen, ob Sie Ihr geplantes Bauvorhaben dort verwirklichen dürfen und ob neben den Grundstückskosten weitere Ausgaben anfallen könnten. Lassen Sie sich unter gar keinen Umständen durch Aussagen wie „Es gibt noch viele weitere Interessenten!“ zu einem vorschnellen Kauf drängen! In solchen Fällen sollten Sie das Grundstück sogar einer besonders intensiven Prüfung unterziehen. Studieren Sie zu diesem Zweck ausgiebig das Baulastenverzeichnis und das Grundbuch! So erfahren Sie, welchen öffentlichrechtlichen Auflagen Sie als Eigentümer unterliegen – beispielsweise Zufahrtsbaulasten. Oder ob möglicherweise Hypothekenlasten und Beschränkungen bestehen, wie etwa Grunddienstbarkeiten, also Rechte und Belastungen zugunsten eines anderen Grundstückeigentümers. Bringen Sie außerdem bei der jeweils zuständigen Gemeinde oder Stadt in Erfahrung, ob Ihr Grundstück bereits erschlossen ist. Ratsam ist es ebenfalls, mithilfe eines Baugrundgutachtens etwaige Grundwasserprobleme zu eruieren und die Beschaffenheit des Bodens zu überprüfen. So stellen Sie sicher, dass es später kein böses Erwachen gibt. Denn mit Rissen oder Feuchtigkeit in den Wänden bis hin zur allmählichen Absenkung des zukünftigen Gebäudes infolge von instabilem Bauuntergrund, können die Folgen fatal sein. Auch über Altlasten im Boden sollten Sie sich informieren, denn als Grundstückseigentümer sind Sie für Schadstoffe im Boden verantwortlich und verpflichtet diese zu beseitigen – selbst wenn Sie nicht deren Verursacher sind. Das kann teuer werden.

Fotos: Fotolia.com/F.Schmidt; Pixabay.com/WDnet; Illustration: Fotolia.com/Style-Photography

Grundstückskauf

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:28


Bauordnung und Bebauungsplan Mit Ihrem Bauvorhaben gehen Sie viele Verpflichtungen gegenüber der Allgemeinheit ein. Aus diesem Grund sollten Sie sich noch vor Baubeginn über gesetzliche Vorschriften und Festsetzungen im Klaren sein und Ihre Bauplanung dementsprechend anpassen und koordinieren. Holen Sie sich Rat von einem Architekten oder Bauplaner! Denn erst, wenn alles von der Baugenehmigungsbehörde gemäß dem öffentlichen Baurecht überprüft und abgesegnet ist, dürfen Sie Ihr Projekt auch tatsächlich starten. Unterschieden wird das öffentliche Baurecht in Planungsrecht und Bauordnungsrecht. Das Bauplanungsrecht beschreibt die grundsätzliche Bebaubarkeit eines Grundstücks. Die Bedingungen, beispielsweise wo und wie hoch ein Gebäude sein oder wie viele Geschosse es haben darf, finden Sie im Bebauungsplan. Zusätzlich können Sie im Flächennutzungsplan die städtebauliche Entwicklung und Planung in Erfahrung bringen. Das Bauordnungsrecht gibt dagegen Regelungen, wie Abstandsflächen, Brandschutzbestimmungen oder Richtlinien zur Abwasserbeseitigung vor. Aber Achtung! Jedes Bundesland besitzt seine eigenen Bauvorschriften, die sich zwar an einer Musterbauordnung orientieren, aber trotzdem untereinander unterscheiden.

Grundstückskauf Das Grundstück ist ausgiebig geprüft; der Preis ist im Rahmen Ihrer Möglichkeiten; die Kaufentscheidung ist gefallen. Vergessen Sie jedoch nicht, anfallende Nebenkosten beim Grundstückserwerb in Ihre Finanzierungsplanung mit einzukalkulieren! Bedenken Sie, dass zusätzliche Ausgaben in Form von Maklergebühren, Grunderwerbssteuer, Notarkosten und dem Grundbucheintrag anfallen. Haben Sie Ihr Grundstück über einen Makler erworben, müssen Sie je nach Region mit einer Provision zwischen 3,57 und 7,14 Prozent rechnen. Die Grunderwerbssteuer macht außerdem etwa fünf Prozent des Grundstückspreises aus. Damit Sie letztendlich Grundstückseigentümer werden, gestaltet ein Notar den Vertragsentwurf und veranlasst in einem zweiten Schritt die Eintragung ins Grundbuch. Für diese Eintragung und die Notarkosten selbst sollten Sie weitere Ausgaben in Höhe von etwa 1,5 Prozent einplanen. Auch anfallende Erschließungskosten können den Preis weiter in die Höhe treiben.

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer.

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 63

BEISPIELRECHNUNG FÜR EIN GRUNDSTÜCK IN BADEN-WÜRTTEMBERG (OHNE ERSCHLIESSUNGSKOSTEN):

Kaufpreis: Notar + Grundbucheintrag (1,5 %):

300.000 Euro 4.500 Euro

Grunderwerbssteuer (5 %):

15.000 Euro

Maklerprovision (3,57 %):

10.710 Euro

Gesamt:

330.210 Euro

FamilyHome 9-10/2016

63

08.08.16 11:28


SPEZIAL | PLANEN & FINANZIEREN

Partnerwahl Nachdem die Wahl für das passende Grundstück getroffen ist, folgt eine weitere wichtige Entscheidung: Welchen Partner wollen Sie an Ihrer Seite haben, um den Traum vom eigenen Haus zu realisieren?

Gutes Teamwork Viele Häuslebauer haben allerdings keine Lust oder es fehlt ihnen schlichtweg die Zeit, persönlich so viel Aufwand in ihr Bauvorhaben zu investieren. Daher setzen sie lieber auf eine gezielte Zusammenarbeit von einem Architekten mit einem Generalunternehmer (GU) oder Generalübernehmer (GÜ). Diese unterscheiden sich

64

FamilyHome 9-10/2016

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 64

darin, als dass der GU Handwerker, Geräte und manchmal auch Baustoffe anbietet, wohingegen der GÜ Subunternehmer beauftragt. So sind Sie zwar bei der Planungsphase nah am Geschehen, jedoch nicht für die Organisation des Baus zuständig. Haben Sie und die Behörden den Bauplan des Architekten abgesegnet, übernimmt der GU oder GÜ die Koordination und Überwachung der Bauarbeiten. Ihr Vorteil ist, dass GU oder GÜ Ihnen gegenüber voll verantwortlich sind und auch für mögliche Mängel haften.

Kurze Bauzeit Immer beliebter wird außerdem die Möglichkeit, das Eigenheim in Form eines Fertighauses zu errichten. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, es handle sich dabei um niedrigwertige „Billig“Häuser, können Fertighäuser mit einigen Vorzügen aufwarten. Erstens: die Hausaufstellung erfolgt innerhalb weniger Tage, da die im Werk vorgefertigten Teile nur noch angeliefert und quasi wie „Legosteine“ zusammengefügt werden müssen. Danach erfolgt der Innenausbau im Trockenen. Zweitens: In speziellen Musterhauszentren können Sie Grundversionen unterschiedlicher Hausmodelle besichtigen. Haben Sie sich für eine Ausführung entschieden, kann diese außerdem individuell erweitert werden. Nicht zuletzt überzeugen Fertighäuser mit ihrer energieeffizienten Holzbauweise und einer entsprechenden Gestaltung. Da sie in der Regel in hoher Stückzahl produziert werden, sind Fertighäuser zudem häufig weitaus günstiger als Massivhäuser. (schü)

Foto: Fotolia.com/ ballabeyla

E

s gibt viele Möglichkeiten, ein Haus zu bauen. Für welche Sie sich aber entscheiden, hängt letztendlich von Ihren eigenen Ansprüchen und Anforderungen sowie der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit ab. Mit einem Architekten als Baupartner sind Sie voll und ganz in die Planung eingebunden. Vorteil: Sie sind an allen Entscheidungen bis hin ins kleinste Detail beteiligt. Der Architekt handelt während des gesamten Bauprojekts in Ihrem Interesse und entwickelt seine Baupläne ausschließlich anhand Ihrer Wünsche, des Budgets, des Grundstücks und der damit verbundenen baulichen Gegebenheiten. Eine ausgiebige Zusammenarbeit ist daher das A und O! Allerdings sind Sie es, der sich um die Auswahl von Handwerkern und deren Verträge kümmert. Falls also mal etwas schief läuft, müssen Sie sich auch mit dem Verursacher herumschlagen. Das bedeutet, die Arbeit mit einem Architekten setzt voraus, dass Sie viel Zeit und Aufwand in die Planung und Mitgestaltung investieren! Die Belohnung dafür ist am Ende ein einzigartiges und individuelles Bauwerk, das Sie Ihr Eigen nennen können.

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:28


WAHRE GRĂ&#x2013;SSE KENNT KEINE GRENZEN!

Das Premium-Bauhaus fĂźr Individualisten: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach - mit Funktionalität und Design der Extraklasse! Bauhaus Ixeo 221 m2 WohnďŹ&#x201A;äche | 27 m2 BĂźroďŹ&#x201A;äche | 50 m2 Doppelgarage mit Geräteraum | EnergieefďŹ zienzklasse A oder A+

Weitere Informationen unter: Telefon 02623 884488 www.kern-haus.de

FOLGEN SIE UNS AUF

SPANNENDE INFOS

www.facebook.com/familyhomeverlag

JEDES HAUS EIN MEISTERSTĂ&#x153;CK!

+6Â&#x160;=HQWUDOVWDXEVDXJHU 'LHQHXH$UWGHV6WDXEVDXJHQV$VWKPDWLNHUXQG$OOHUJLNHUDWPHQDXI භ JHVXQGHVDXEHUHXQGUHLQH/XIW භ I U$OWXQG1HXEDX6HOEVWHLQEDX භ $EOXIWZLUGLQV)UHLHEHI|UGHUW භ ,QIRXQG3ODQXQJNRVWHQORV

+RIPD\HU6FKDDO*PE+ &R.*5REHUW%RVFK6WUDÂ&#x2030;H ':DQQZHLOĆ&#x2022; Ć&#x2022;ÂŹ LQIR#KRIPD\HUVFKDDOGHĆ&#x2022;ZZZKRIPD\HUVFKDDOGH

DIE GROSSE CAREPAKET AKTION 2016 FĂ&#x153;R KINDER IN KRIEGSUND KRISENREGIONEN.

Jetzt spenden. Schon 5 Euro retten Leben: IBAN: DE 93 37050198 0000 0440 40 BIC: COLSDE33

www.care.de/care70

FH1016_ANZ_065.indd 30

ifft Holz trh ! Hig tech MeisterstĂźck-HAUS | Otto-KĂśrting-Str. 3 | 31789 Hameln Telefon 0 51 51/ 9 53 80 | info@meisterstueck.de | www.meisterstueck.de

05.08.16 10:35


SPEZIAL | PLANEN & FINANZIEREN

Ratgeber zur 'FZąSFS_NJWZSL Kleiner

Sind Sie nicht im Besitz eines Geldspeichers wie Dagobert Duck und erwarten auch nicht, in naher Zukunft sonderlich reich zu erben? Dann dürfte es Ihnen wie den RJNXYJS'FZMJWWJSXHM\JWKFQQJS.MW?ZMFZXJFZXWJNSJR*NLJSPFUNYFQ_ZąSFS_NJWJS

TIPP

m: Bequem von dahei nzie-

gitale Baufina Der neue di irf t r Allianz entw rungsrechner de en ut in M hn wa ze innerhalb von et Ihr r fü t bo s Ange ein individuelle s er nd so be s ist Baudarlehen. Da e, sp in n re er uh praktisch für Ba h sind, ob sie sic r he sic t ch die sich noch ni So . en nn kö en Immobilie leist eine bestimmte für Ihr Projekt. ng su Lö de passen finden Sie eine Allianz Deutschl

and

NIEDRIGENERGIEHAUS: <JWJSJWLNJJKą_NJSYGFZYUWTąYNJWY [TSXYFFYQNHMJS+¸WIJWPWJINYJS

Quelle: KfW

E

in Tipp gleich vorab: Informieren Sie sich gründlich zum Thema Immobilienfinanzierung! Eine Studie der Forsa aus dem Jahr 2015 ergab, dass nur etwa ein Drittel der Verbraucher über gute oder sehr gute Finanzkenntnisse verfügt. Um jedoch eine kluge und nutzbringende Entscheidung in Sachen Finanzierungsplanung zu treffen, braucht es ein sachkundiges Urteilsvermögen. Viele Bauherren wählen den Weg mit einem Hypotheken- beziehungsweise Annuitätendarlehen. Dieses hat den Vorteil der Planungssicherheit, denn die Höhe der zu zahlenden Raten bleibt während des gesamten Zeitraums gleich. Und so funktioniert`s: Bei der Vergabe eines Annuitätenkredits wird ein bestimmter Zinssatz während einer festgelegten Sollzinsbindung beschlossen. In der Regel liegt die zwischen fünf und 15 Jahren. Die monatlich zu zahlenden Raten setzen sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Mit jeder Rate wird somit ein Teil des Darlehens getilgt, wodurch der Zinsanteil bei der nächsten Rate schrumpft. Logisch. Denn mit jeder Rate sinkt die Restschuld und somit der zu verzinsende Schuldbetrag. Dadurch

66

FamilyHome 9-10/2016

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 66

wächst mit jeder geleisteten Rate gleichzeitig der Tilgungsanteil und der Kredit wird immer schneller abgetragen. Tipp: Je länger Sie Ihre Zinsbindung festlegen, desto länger profitieren Sie von den derzeit günstigen Zinskonditionen. Schließlich kann niemand sicher voraussagen, ob und wie sich der Markt in den nächsten Jahren ändert. Denn nach Ablauf der Zinsbindungsfrist sitzen viele Bauherren weiterhin auf einer hohen Restschuld, die Sie durch eine Anschlussfinanzierung begleichen müssen – diese allerdings dann zu unter Umständen sehr viel schlechteren Zinskonditionen. So kann es vorkommen, dass die finanzielle Belastung von einem Monat auf den anderen drastisch ansteigt. (schü) Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:28


NACHGEFRAGT BEI...

MICHIEL GORIS, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG

KfWFörderprogramme Die staatliche Förderbank KfW bietet zahlreiche Programme, die den Bau des Eigenheims unterstützen. Insbesondere energieeffiziente Baumaßnahmen, die auch die Nutzung von erneuerbaren Energien einschließen, werden mit Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen belohnt.

Programm 124: KfWWohneigentumsprogramm Grundvoraussetzung für die Förderung durch das Programm 124 ist, dass Sie die Immobilie nach Fertigstellung auch selbst nutzen – und zwar als Wohnraum und nicht etwa für gewerbliche Zwecke oder als Feriendomizil. Dabei ist es völlig unerheblich, ob diese einen bestimmten energetischen Standard erfüllt oder nicht. Mit einer maximalen Darlehenssumme

Herr Goris, welche Risiken birgt das derzeit so günstige Baugeld für Bauherren? Goris: Das aktuell niedrige Zinstief bietet Bauherren beste Rahmenbedingungen. Mit der falschen Tilgungsrate allerdings, führt es zu extrem langen Darlehenslaufzeiten. Daher unser Tipp: die jetzt niedrigen Zinsen nutzen, um in eine deutlich erhöhte Tilgung zu investieren! Sonst riskiert man als Bauherr, dass man sich nach Auslaufen der Zinsbindung mit einer nach wie vor hohen Schuldenlast konfrontiert sieht. Es macht außerdem einen Unterschied, ob ein Kreditnehmer 25, 35 oder 45 Jahre alt beim Eigenheimerwerb ist und er entsprechend mehr oder weniger Zeit für die Rückführung des Darlehens hat. Ziel sollte es auf jeden Fall sein, den Kredit noch vor dem Renteneintritt abzuzahlen. Wie viel Eigenkapital sollte der Bauherr in eine optimale Finanzierung mit einbringen? Goris: Bei der Frage nach der richtigen Eigenkapitalhöhe gibt es keinen Königsweg. Über die Jahre hinweg hat sich jedoch eine Größenordnung von 20 bis 30 Prozent er-

von 50.000 Euro und einer Laufzeit von längstenfalls 35 Jahren werden unter anderem die Kosten für den Grundstückserwerb, Baukosten und Baunebenkosten gefördert.

Programm 153: Energieefą_NJSY'FZJS Das Programm 153 unterstützt Neubauten mit zinsgünstigen Krediten von bis zu 100.000 Euro und Laufzeiten von bis zu 30 Jahren. Gefördert werden unter anderem die Bau- und Baunebenkosten sowie Planungs-, Beratungs- und Kosten durch die Baubegleitung. Voraussetzung ist, dass die zukünftige Immobilie dem energetischen Standard eines KfW-Effizienzhauses entspricht, das heißt, einen sehr geringen Energiebedarf hat. Die Mindestanforderungen dabei werden in der neuen Energiesparverordnung (EnEV) geregelt. Demnach erhalten alle Bau-

geben, die aber keine Faustregel für alle Bedürfnisse ist. Stattdessen muss man sich jeden Fall anschauen und die beste Lösung je nach der individuellen Situation des Interessenten finden. Wir raten dazu, möglichst die anfallenden Kaufnebenkosten wie Makler, Steuer und Notar aus der eigenen Tasche tragen zu können, also mindestens zehn Prozent des Kaufpreises. Was empfehlen Sie für die Anschlussfinanzierung? Goris: Eigenheimbesitzer mit bestehendem Kredit sollten sich einen Überblick über die Dauer ihrer aktuellen Zinsbindung verschaffen. Generell ist es sinnvoll, sich schon ein Jahr vor Ablauf des Darlehens mit der Anschlussfinanzierung auseinanderzusetzen. Schließlich ist es der ideale Zeitpunkt, die Finanzierungssituation grundlegend auf den Prüfstein zu stellen: Hat sich die Einkommenssituation verändert? Stehen außerplanmäßige Ausgaben oder Einkünfte an? Hat sich der Objektwert eventuell erhöht? Solche Faktoren werden bei der Anschlussfinanzierung erneut in die Waagschale geworfen und beeinflussen die Konditionen.

vorhaben eine Förderung, die dem Standard eines Energieeffizienzhauses 55, 40 oder 40 plus entsprechen. Besonders attraktiv ist das Förderprogramm auch, wegen eines zusätzlichen Tilgungszuschusses, durch den nicht der vollständige Betrag zurückgezahlt werden muss. Dieser fällt, je nach Energieeffizienz des zukünftigen Hauses, kleiner oder größer aus. Mehr Informationen zu den KfW-Standards finden Sie unter www.kfw.de.

Programm 274: Erneuerbare Energien Mithilfe von Photovoltaik-Anlagen können Sie in Zukunft einen Teil Ihres Stroms mithilfe von Sonnenenergie erzeugen und sogar in das öffentliche Netz einbinden, um daran zu verdienen. Gefördert werden solche Vorhaben durch das KfW-Programm 274.

FamilyHome 9-10/2016

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 67

67

08.08.16 11:28


SPEZIAL | PLANEN & FINANZIEREN

Nach der

5ĆNHMY

kommt die

Kür

)FX,JG¦ZIJXYJMYINJ+FXXFIJNXY[JWUZY_YFQQJ9¾WJSXNSIJNSLJXJY_Y*SIQNHMNXYJX soweit: Ihr eigenes Zuhause ist fertig! Wenn Sie jetzt jedoch glauben, dass es sich bei IJW'FZFGSFMRJSZWSTHMZRWJNSJS5FUNJWPWFRMFSIJQYIFSSNWWJS8NJXNHM'JWJNYJS Sie sich also bestmöglich darauf vor! stehen diese auch auf der sicheren Seite und müssen nicht befürchten, in einen jahrelangen Rechtsstreit mit der Baufirma zu geraten. In einem offiziellen Abnahmeprotokoll werden nach der Kontrolle dann alle gravierenden Mängel aufgezeichnet, die das Bauunternehmen bis zu einer festgelegten Frist zu beseitigen hat. Erst wenn auch wirklich alle Mängel beseitigt sind, stimmen Sie der Abnahme zu, und auch erst dann beginnt die Gewährleistungsfrist. (schü)

K

68

FamilyHome 9-10/2016

SZ_Spezial_planen_Finanzieren_FH1016.indd 68

EXTRA

Das Haus ist erst dann abnahmefähig, hig, hig ig wenn wen folgende Bedingungen erfüllt sind:

1. 2. 3.

Das Gebäude ist in allen Teilen vertragsgemäß vollständig und fehlerfrei hergestellt und bewohnbar Heizung, Elektrik und sanitäre Einrichtungen sind angeschlossen und funktionsfähig Zugang zu Haus und Garage sind verkehrssicher und im Haus sind alle notwendigen Geländer und Absturzsicherungen an Treppen und Balkonen angebracht. Quelle: VPB

Fotos: Fotolia.com/ VRD; Fotolia.com/ Alexander Raths

lar freuen Sie sich auf Ihr neues Zuhause und können es bestimmt kaum erwarten endlich einzuziehen! Vorher müssen Sie jedoch noch eine letzte lästige Pflicht erfüllen – und zwar äußerst gewissenhaft! Die Bauabnahme. Neben der Unterzeichnung des Kaufvertrags handelt es sich hierbei um den wichtigsten Rechtsakt beim Hausbau. Denn mit Zustimmung zur Bauabnahme gehen nicht nur alle Gefahren und Risiken auf den Bauherren über, sondern auch die Beweislast für mögliche Schäden und Mängel. Das heißt, wenn Ihnen im Nachhinein noch einzelne Missstände auffallen, sind Sie in der Pflicht nachzuweisen, dass diese bereits vor Abnahme da waren. Im schlimmsten Fall müssen Sie sich dann um Nachbesserungen oder Reparaturen selbst kümmern und auch die Kosten für diese tragen. Mit der Bauabnahme erklären Sie somit, dass das Haus zum Zeitpunkt der Übergabe fertig und noch dazu mängelfrei ist! Um das jedoch sicher feststellen zu können, bedarf es einer ausgiebigen Prüfung. Am besten holen Sie sich dafür Hilfe von einem Experten, denn dessen fachkundiger Blick kann Fehler frühzeitig erkennen, die Sie als Laie unter Umständen übersehen würden. Solche unabhängigen Bausachverständigen werden unter anderem vom Verband privater Bauherren (VPB) oder dem Bauherren-Schutzbund (BSB) vermittelt. Zwar bedeutet das erneut Zusatzkosten für Bauherren, doch damit

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:28


$1=(,*(

SCHUFA-Unternehmensauskunft: Wie Sie Baufirmen verlässlich einschätzen Mit detaillierten Informationen die richtigen Entscheidungen treffen

Damit bei Ihrem Hausbau oder Ihrer Renovierung alles glattgeht, zählt vor allem eins: Die richtigen Partner am Bau. Mit der SCHUFA-Unternehmensauskunft prüfen Sie Bauunternehmen schnell und zuverlässig auf deren Bonität und verringern Ihre finanziellen Risiken. Sie gehen es an: Sie bauen Ihr Traumhaus! Ein solches Projekt will gut geplant sein, denn neben Ihrem Herzblut geht es um viel Geld. Entscheidend ist dabei insbesondere die Auswahl der richtigen Bauunternehmen, Handwerker und Dienstleister. Bauunternehmen kennen: finanzielle Risiken minimieren Wie Sie die richtige Wahl treffen? Mit der SCHUFA-Unternehmensauskunft. Durch sie erhalten Sie alle relevanten Daten für eine fundierte Entscheidung: Bonitätsinformationen, Geschäftszahlen und Stammdaten eines Unternehmens. Auf den ersten Blick erkennen Sie so, ob Sie einem Unternehmen den Bau Ihres Hauses anvertrauen möchten. Durch die SCHUFA-Unternehmensauskunft senken Sie aber nicht nur Ihr Risiko finanzieller Verluste, sondern sparen auch Zeit, denn eigene Recherchen können dauern.

Die SCHUFA bietet Ihnen zuverlässige Auskünfte mit Daten zu über 5,2 Millionen Firmen: So können Sie sich guten Gewissens für das richtige Bauunternehmen entscheiden. Bestellung und weitere Informationen zur SCHUFA-Unternehmensauskunft Um eine Unternehmensauskunft bestellen zu können, registrieren Sie sich zunächst für die kostenlose 100 Tage Testphase* von meineSCHUFA kompakt unter meineSCHUFA.de/Gutschein. Mit dem Gutscheincode kompakt-sicher sparen Sie die einmalige Aktivierung von 9,95 Euro und erhalten zusätzlich 100 Tage lang online Einblick in die SCHUFA-Daten zu Ihrer Person. Nach der Registrierung auf meineSCHUFA.de können Sie die SCHUFA-Unternehmensauskunft für 28,50 Euro online bestellen.

ellen!

Jetzt best

code: Gutschein Mit dem -sicher kompakt

* Testphase 100 Tage; danach verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils ein weiteres Jahr zum Preis von derzeit monatlich 3,95 Euro, sofern Sie nicht vorher kündigen (Kündigungsfrist: Ein Monat zum jeweiligen Laufzeitende). Alle aufgeführten Preise inkl. MwSt.

VFKB$GYHUWRULDOB+DXVEDXB5=LQGG




RATGEBER | BAUVERTRÄGE

Schutz vor Risiken Verbraucherfeindliche Vertragsklauseln und fehlende oder nicht eindeutige vertragliHMJ7JLJQZSLJSXNSIM¦ZąL6ZJQQJK¾W0TSĆNPYJ_\NXHMJSUWN[FYJS'FZMJWWJSZSINMWJS &ZKYWFLSJMRJWS8NJXHMFKKJSWJHMYQNHMJZSI\NWYXHMFKYQNHMJ7NXNPJSINJGJLNSSJSI RNYIJW5QFSZSL¾GJWINJ'FZFZXK¾MWZSLGNXMNS_ZW'FZFGSFMRJZSIIFW¾GJWMNSFZX WJNHMJS+¾WGFZKFHMQNHMJ1FNJSNXY\NHMYNLXTQHMJ7NXNPJSWJHMY_JNYNL[TW;JWYWFLXFG XHMQZXX_ZJWPJSSJSZSI_Z[JWRJNIJS

NACHGEFRAGT AGT BE BEI...

jeder zweiten untersuchten Bau- und Leistungsbeschreibung sind Leistungsumfang, Baukonstruktion, Art und Güte der Baustoffe und Baumaterialien, technische Qualitätsparameter und die Gebäudetechnik unvollständig, beziehungsweise zu unkonkret dargestellt. Solche Bauund Leistungsbeschreibungen bleiben die Antwort schuldig, was der Bauherr für sein Geld bekommt und bieten keine ausreichende Rechtssicherheit. Unser Rat: Lassen Sie die Bau- und Leistungsbeschreibung und den Vertrag prüfen, etwa durch Bauherrenberater und Vertrauensanwälte des BauherrenSchutzbund e.V. Sorgen Sie in der Vertragsverhandlung dafür, dass vereinbarte Änderungen und Ergänzungen zum Vertragsbestandteil werden. Vereinbaren Sie im Bauvertrag, welche Bauunterlagen und technischen Nachweise der Vertragspartner Ihnen zu übergeben hat.

+JXYUWJNXLFWFSYNJ

PETER MAUEL, ;TWXNY_JSIJWIJX 'FZMJWWJS8HMZY_GZSIJ;

70

FamilyHome 9-10/2016

RA_BSB_9_10_FH.indd 44

Zahlreiche finanzielle Risiken, die während des Hausbaus und bei der Baufinanzierung auftreten, haben ihren Ursprung bereits im Bauvertrag. Sind die Leistungen des Unternehmers in der Bau- und Leistungsbeschreibung unvollständig beschrieben, fehlen gar Bauleistungen, die für die Errichtung und Nutzung des Hauses notwendig sind, entsteht ein Kosten- und

Preisrisiko. Teure Nachträge zum Vertrag sind die Folge, es droht eine Finanzierungslücke. Sonderwünsche des Bauherrn kosten Geld: Sie müssen in die Vertragsverhandlungen einbezogen werden und im Vertragspreis enthalten sein. Sollen Eigenleistungen vereinbart und deshalb ausgewählte Gewerke aus dem vertraglichen Leistungsumfang herausgenommen werden, muss das konkret verhandelt werden. Angebotene Gutschriften für Eigenleistungen – getrennt nach Material- und Lohnanteil – sollten sorgfältig geprüft und bei den Preisverhandlungen berücksichtigt werden. Kosten- und Preissicherheit bietet der Vertragspreis im Bauvertrag nur dann, wenn alle vereinbarten Leistungen erfasst sind und Änderungen während der Bauzeit möglichst vermieden werden. Unser Rat: Achten Sie darauf, dass alle gewünschten Leistungen einschließlich der Sonderwünsche und der Gutschriften für Eigenleistungen verhandelt und zum Bestandteil des zu vereinbarenden Pauschalpreises werden. Wichtig ist, eine Festpreisgarantie bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens zu vereinbaren.

Hart verhandeln Vertragspreis und Zahlungsplan sind untrennbar verbunden. Statt dem Prinzip „Zahlung nach Baufortschritt“ liegt vielen Zahlungsplänen entgegen der gesetzli-

Grafik: Flaticon

D

ie Bau- und Leistungsbeschreibung ist das „Herzstück“ des Bauvertrages. Nur wenn sie vollständig und konkret ist, wird der Vertragsgegenstand eindeutig definiert. Bei

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:24


chen Regelung das Prinzip der „Vorkasse“ zugrunde. Der Bauherr zahlt teilweise für Leistungen, die der Baupartner noch nicht erbracht hat. Solche Zahlungspläne sollten nicht akzeptiert werden, weil große finanzielle Risiken damit verbunden sind. Insbesondere bei Konflikten während der Bauausführung, einer unumgänglichen vorzeitigen Vertragskündigung, einem unvermeidbaren Rechtstreit oder einer Firmeninsolvenz zeigen sich oft die gravierenden Folgen, wenn Bauherren wesentlich mehr gezahlt haben, als an Gegenleistung durch den Unternehmer erbracht wurde. Bauherren sollten zudem wissen: Bei Baumängeln haben sie ein gesetzliches Zurückbehaltungsrecht der fälligen Zahlungsrate in Höhe des Zweifachen der voraussichtlichen Mängelbeseitigungskosten. Unser Rat: Zusammen mit dem Pauschalfestpreis bietet ein ausgewogener Zahlungsplan dem Bauherrn ein hohes Maß an Sicherheit – deshalb hart darüber verhandeln. Legen Sie besonderen Wert darauf, dass der Zahlungsplan im Bauvertrag Abschlagszahlungen enthält, die dem Prinzip „Zahlung nach tatsächlich erreichtem Baufortschritt“ gerecht werden.

Eindeutige Regelungen In jeden Vertrag gehören Fristen! Fehlen im Bauvertrag konkrete Regelungen zum Baubeginn, zur Bauzeit und zum Fertigstellungstermin, kann das für Bauherren schwerwiegende Folgen haben. Was passiert, wenn der Umzugswagen vor der Tür der gekündigten Mietwohnung steht, aber das Haus nicht bezugsfertig ist? Wer trägt die Mehrkosten aus längerer Doppelbelastung für Miete und bereits anfallenden Finanzierungsraten sowie Bereitstellungszinsen der Bank? Kurz: Bauzeitverzögerungen können zu erheblichen Mehrkosten führen. Andere Schwierigkeiten kommen häufig dazu – vom Schulwechsel der Kinder bis zu Problemen mit dem Arbeitgeber. Eine Vertragsstrafe des Unternehmers wegen Bauzeitüberschreitung muss ausdrücklich vertraglich vereinbart sein – sonst fehlt ein Druckmittel. Unser Rat: Sorgen Sie dafür, dass im Bauvertrag eindeutige Regelungen zu Baube-

ginn, zur Bauzeit und zum Fertigstellungstermin vereinbart werden. Die Einhaltung dieser Termine sollte vertraglich mit einer Vertragsstrafe gekoppelt werden. In der Praxis hat es sich bewährt, einen verbindlichen Bauzeitenplan zum Vertragsbestandteil zu machen.

.SXTQ[JS_WNXNPTRNSIJWS Firmeninsolvenzen können in der Planungsphase, während der Bauausausführung aber auch in der Gewährleistungsfrist auftreten. Das damit verbundene wirtschaftliche Risiko erreicht beim Einfamilienhausbau laut Umfragen unter privaten Bauherren einen durchschnittlichen Wert von 20.000 – 25.000 Euro. Ein Rundumschutz vor Firmeninsolvenzen ist nicht möglich, aber die Risiken können wirksam gesenkt werden. Ausgewogene Verträge mit marktgerechten Vertragspreisen und Zahlungsplänen nach Baufortschritt sind Voraussetzung. Unabhängige baubegleitende Qualitätskontrollen werden oft zum Frühwarnsystem am Bau. Sicherheitsleistungen des Unternehmers gehören dazu, jedoch fehlen in vielen Verträgen solche Vereinbarungen. Bei Verträgen mit Verbrauchern sind Auftragnehmer verpflichtet, für die mängelfreie Fertigstellung des Bauvorhabens Sicherheit in Höhe von fünf Prozent der Bruttovertragssumme zu leisten. Unser Rat: Achten Sie darauf, dass die gesetzlich zwingend vorgeschriebene Sicherheit von fünf Prozent vertraglich vereinbart und auch geleistet wird (was auch durch Verrechnung mit fälligen Raten geschehen kann). Prüfen Sie, ob Ihr Vertragspartner eine weitergehende Erfüllungssicherheit stellt, beispielsweise eine Fertigstellungsbürgschaft oder eine Insolvenzsicherung.

leistung durch äußere Einflüsse an den Bauherren über. Es tritt die Beweislastumkehr für Mängel ein und es beginnt die fünfjährige Gewährleistungspflicht. Auf der sicheren Seite sind private Bauherren, wenn sie bereits im Bauvertrag eine förmliche Abnahme mit einer gemeinsamen Objektbegehung und schriftlichem Abnahmeprotokoll vereinbaren. Unser Rat: Beauftragen Sie einen Bausachverständigen oder unabhängigen Bauherrenberater, Sie bei der Vorbereitung und Durchführung der Bauabnahme fachlich zu unterstützen. Versuchen Sie mit dem Baupartner eine Gewährleistungssicherheit vertraglich zu vereinbaren. Text & Foto: Bauherren-Schutzbund e.V.

Beachten Sie… 8NJ XNSI GFZKFHMQNHMJW 1FNJ 'JNR 'FZ YWJKKJS 8NJ XT\TMQ bei der Vertragsgestaltung als FZHM GJN IJW 'FZFG\NHPQZSL NSIJW7JLJQFZK5WTąX?¸LJWS Sie bei einer so großen In[JXYNYNTS \NJ JNSJR -FZXGFZ SNHMY XNHM JNSJS 5WTą FS INJ 8JNYJ_ZXYJQQJS

Bauabnahme Mit der Bauabnahme endet das Stadium der Vertragserfüllung. Der Unternehmer kann seine Schlussrechnung stellen. Mit der Abnahme geht die Gefahr der Beschädigung oder Zerstörung der Bau-

FamilyHome 9-10/2016

RA_BSB_9_10_FH.indd 45

71

08.08.16 11:24


REPORTAGE | +1>.3,85&(*

Angebaut Text: Philip Teleu, Fotos: SchwörerHaus

:RK¾WINJ0NSIJW7FZR_ZXHMFKKJSZSILQJNHM_JNYNL,FWYJSƦHMJ_ZLJ\NSSJSJSYXHMNJIXNHMJNSJXHM\¦GNXHMJ+FRNQNJK¾WIJSì+Q^NSL8UFHJê[TS8HM\¸WJW-FZXNSIJR MJZYJINJ*QYJWSQJGJS'JWJNYXIFX_\JNYJ2FQIFXINJOZSLJ+FRNQNJRNYIJR:SYJWSJMRJSGFZY

W

ohnplatz ist rar, besonders in den Fildern im Großraum Stuttgart, wo Familie Losert zuhause ist. Familien, die hier ein Eigenheim nach ihren Wünschen gestalten wollen, müssen entweder nachverdichten oder ein bestehendes Haus abreißen und den Bauplatz neu bebauen. Freie Bauplätze gibt es so gut wie keine. Der Misere nach mangelnden Wohnraum begegnete das Ehepaar Katja und Andreas Losert lange Zeit, indem sie die DachgeschossWohnung im Haus der Großeltern bewohnten. Doch auch damals war klar, dass dies nur eine temporäre Lösung sein kann. Mit den Kindern wuchs der Bedarf an Platz und eine neue Lösung musste her. Damals im Jahr 2004 boten die Großeltern dem jungen Paar den Garten – hier sollte das Eigenheim entstehent.

Was wirklich vorteilhaft ist Für die Loserts war schnell klar, dass das neue Haus in Fertighausbauweise entstehen soll, denn die Entscheidung war mit vielen positiven Aspekten verbunden. Die engen Verhältnis-

72

FamilyHome 9-10/2016

RPB Schwoerer.indd 72

se bei der Baustelle, die beim Bauen neben Bestandsgebäuden gegeben sind, der zügige Ablauf des Bauvorhabens und keine langwierigen Straßensperren und Beeinträchtigungen, mit den sie und die Nachbarn umzugehen haben, waren unschlagbare Argumente. Außerdem gefiel den handwerklich eher unerfahrenen Bauherren, dass sie einen festen Ansprechpartner hatten, bei dem die ganze Verantwortung liegt und der sich um die gesamte Koordination der Baustelle kümmert. Schnell fiel die Wahl auf den Hausbauer Schwörerhaus, der Familie Losert mit seiner Kompetenz auch bei der Innengestaltung und seiner Festpreisgarantie überzeugen konnte.

Das erste Mal So ging es zunächst an die Umsetzung der ersten Bauaufgabe. Das Haus für die kleine Familie baute Schwörer mit einem großen Satteldach, unter dessen weitläufigen Dachüberständen viel Freifläche rund um das Haus entstand. Ein Erker mit Loggia brachte den Hausherren weitere Bezüge zwischen Drinnen und Draußen. Das Erdgeschoss wurde damals offen ausgeHerstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:26


führt, was sich bereits bei der Küche und dem angegliederten Essbereich zeigte. Daneben planten die Bauherren eine Terrasse, die dank Überdachung durchgehend erlebbar ist. Dank der bodentiefen Fensterflächen erhalten die Räume heute ein hohes Maß an natürlichem Licht. Nur wenige Schritte sind es von hier zum Wohnbereich, der über eine große Sofalandschaft und einen Einbauschrank aus der Schwörer-Designschreinerei verfügt. Erdtöne und rustikale Materialien sorgen für einen bunten und wohltuenden Mix an Farben. Das Dachgeschoss war einst als Rückzugsort für die ganze Familie gedacht. Hier fanden ein Schlafzimmer samt Umkleide, ein großes Familienbad – beides für die Eltern – zwei weitere Zimmer mit Kinderbad und ein kurzerhand aus dem offenen Studienbereich umfunktioniertes Zimmer Platz. Die letztgenannten Räume bezogen die drei Kinder der Loserts.Im Zuge einer Innenrenovierung gönnten sich die Bauherren zahlreiche Einbauten, die aus der Feder der Schwörer-Designschreinerei stammten und das Haus zum individuellen Zuhause der Familie machten. Großen Anteil an dem auf die Vorlieben und Alltagsabläufe der Bewohner abgestimmten Gestaltungsbild hatte InterieurDesignerin Christina Grohmann. Doch mit der Zeit waren die Zimmer im Dachgeschoss einfach zu klein. In dieser Situation wurde das Haus der Großeltern frei. Schnell entschieden

sich Katja und Andreas Losert dazu, das alte Gebäude abzureißen und ein neues zu bauen. Da die Familie bereits gute Erfahrungen mit dem Hausbauer aus Hohenstein/Oberstetten gemacht hatte, sollte auch die Bebauung der freigewordenen Fläche Sache von Schwörerhaus werden. Bernd Diers, Schwörer-Bauberater, machte der Familie den Vorschlag, ein FlyingSpace als Elterntrankt an den Bestand zu setzen, damit das Dachgeschoss als drittes Kinderzimmer umgenutzt werden kann.

&SXHMQZXXLJKZSIJS Dort, wo sich einmal eine Terrassentür im Bestand befand, ist heute der Übergang zum FlyingSpace und somit der Anschluss an das Haupthaus. Für die Innengestaltung zeichnete wieder Christina Grohmann verantwortlich. Sie schuf ein Reich für die Eltern, das sich räumlich abtrennt, aber dennoch ganz nah bei der Familie ist. Ankleide, Wellness-Oase mit einer freistehenden Wanne sowie der Schlafbereich gehen ineinander über. Zudem hat Familie Losert nun einen großen Garten dazugewonnen, der mit einer Terrasse samt Lounge-Möbel, einem Pool mit zahlreichen Liegemöglichkeiten und jeder Menge Rasenfläche der ganzen Familie viel Freude bereitet. Q

FamilyHome 9-10/2016

RPB Schwoerer.indd 73

73

08.08.16 11:26


RATGEBER | ONLINE-VERANSTALTUNGSANGEBOT

Live im Netz Der Bauherren-Schutzbund e.V. erweitert nach der Sommerpause sein Informationsangebot für private Bauherren im Alt- und Neubau, Immobilienerwerbern und Wohneigentümern. Ende September startet die gemeinnützige Verbraucherschutzorganisation im Internet ein neues Online-Veranstaltungsformat zu Themen rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren von Wohneigentum. Wir sprachen darüber mit dem BSB-Geschäftsführer Florian Becker.

FLORIAN BECKER, Geschäftsführer des Bauherren-Schutzbund e.V.

74

FamilyHome 9-10/2016

RB_BSB_9_10_FH.indd 74

Becker: Eine zentrale Aufgabe des BSB ist es, Verbraucher dazu zu befähigen, ihre bauorientierten Interessen wahrzunehmen und durchzusetzen. Wir tun dafür bereits eine ganze Menge. So zum Beispiel mit unseren zahlreichen kostenlosen Ratgeberblättern, den Ratgeberbroschüren und mit Vorträgen auf Messen zu unterschiedlichen Themen rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren. Nun wollen wir unseren bestehenden Angeboten ein weiteres hinzufügen. Das, was sich bei unseren Vorträgen und Bauherrenforen unmittelbar vor Ort bewährt, werden wir ins Internet übertragen. Beginnend im September 2016 werden wir, gemeinsam mit unserem Kooperationspartner dem Family Home Verlag, alle sechs Wochen mit einem Online-Veranstaltungsangebot präsent sein. Wir verbinden damit zwei Ziele: Zum einen wissen wir, dass das Internet für die Informationsbeschaffung eine sehr große Bedeutung hat. Dem tragen wir mit dem neuen BSB-Angebot Rechnung und bieten so noch vielfältigere digitale Informationen. Zum anderen zie-

Welche Themen werden Sie mit Ihren Angeboten im Internet aufgreifen? Becker: Den Start wird es am 28. September 2016 mit dem Thema „Hausangebote unter der Lupe“ geben. Sich ein eigenes Haus bauen zu lassen, ist die größte Investition im Leben. Und die packen Verbraucher an, obwohl sie baufachlich und baurechtlich meist wenig Erfahrung haben. Fest steht, wenn alles gelingen soll, braucht es gute und verlässliche Partner. Die Frage ist, wie findet man die richtigen Baupartner? Was kann man von ihnen erwarten und welche Anforderungen sollten sie erfüllen? Diese und weitere Fragen werden wir beantworten. Am 19. Oktober 2016 wird die „Baubegleitende Qualitätskontrolle des BSB“ im Mittelpunkt stehen. Mängel am Bau sind

Grafik: Flaticon

NACHGEFRAGT AGT BE BEI...

len die Veranstaltungen im Internet darauf ab, mit einem Informationsangebot auch in Regionen präsent zu sein, in denen für Bauherren kaum Informationsveranstaltungen zu ihren Themen angeboten werden. Wir bieten also an, mit unseren Informationen zu den Interessenten direkt „nach Hause“ zu kommen.

Text & Foto: Bauherren-Schutzbund e. V.

Herr Becker, was genau hat der Verein vor?

Herstellerkontakte ab Seite 80.

08.08.16 11:25


www

ja eine der großen Sorgen privater Bauherren. Oft sind sie gar nicht in der Lage, Baumängel rechtzeitig zu erkennen. Was kann also dagegen getan werden? Ein Anfang könnte sein, sich über die von unserem Verein angebotene baubegleitende Qualitätskontrolle zu informieren. Zum Jahresende werden wir dann am 23. November 2016 ein „Rechts-ABC Erwerb von Wohneigentum“ anbieten. Der Wunsch nach Wohneigentum kann ja auf unterschiedlichen Wegen verwirklicht werden. Gerade in Ballungszentren ist die Nachfrage nach Eigentumswohnungen vom Bauträger und nach Häusern oder Wohnungen aus zweiter Hand hoch. Aber hier gibt es viele Tücken, die man kennen sollte. Welche Risiken sind zum Beispiel mit Abschlagzahlungen an den Bauträger verbunden? Worauf sollte man bei der vertraglichen Gestaltung des Zahlungsplans achten? Das sind einige Fragen, auf die wir Antwort geben. Können Sie schon jetzt einen Ausblick geben, wie es dann im Jahr 2017 weitergehen soll? Becker: Die genannten Themen verlieren ja nicht an Aktualität. Wir werden sie dementsprechend auch 2017 erneut anbieten. Hinzu kommen weitere Themen. Geplant ist zum Beispiel ein „Rechts-ABC für private Bauherren“, das die derzeit

im Bundestag diskutierten Neuregelungen für Verbraucherbauverträge aufgreifen wird. Ein weiteres Angebot wird sich mit dem Thema „Energieeffizientes Bauen“ beschäftigen. Und wir wollen uns auch dem Thema „Barrierefreiheit und Wohnkomfort“ zuwenden. Erklären Sie uns zum Schluss, was Interessierte zur jeweiligen Veranstaltung konkret erwartet. Becker: Zunächst ist mir ganz wichtig, dass unser Angebot jedem Interessenten offen steht. Die Mitgliedschaft im Verein ist, wie auch bei den meisten anderen Informationsangeboten des BSB, keine Bedingung. Wir werden live im Internet sein. Zum Thema präsentieren wir zunächst einen etwa 20-minütigen Vortrag. Im Anschluss daran beantworten BSB-Experten im Livechat die Fragen der Teilnehmer, die sie während des Vortrags und danach online übermitteln können. Insgesamt dauert die Veranstaltung 45 Minuten. Ganz wichtig: Alle Informationen zur Veranstaltungsteilnahme sind im Detail auf unserer Internetseite unter www.bsb-ev.de zusammengestellt. Wir laden alle Interessenten ein und freuen uns auf die Teilnahme.

Foto: Ilona Baha/Fotolia.com

KATALOGSERVICE

Informiert sein ist alles, am besten gezielt und schnell! Wie geht das? Mit dem Katalogservice. Hier finden Sie Angebote von Katalogen und Broschüren. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zu den Anbietern auf. So erhalten Sie die gewünschten Unterlagen.

Aus Liebe zum

Holz

Neubau & Modernisieren

Jetzt Treppen-Infos anfordern!

Abt. 7547 · Telefon 07452 8860

www.treppenmeister.com

Online-Veranstaltungen des BSB im Überblick: Termine:

Uhrzeit:

28.09.2016

Hausangebote unter der Lupe

19:00 Uhr

3,90 €

19.10.2016

Die Baubegleitende Qualitätskontrolle des BSB

19:00 Uhr

23.11.2016

Rechts ABC Erwerb von Wohneigentum

19:00 Uhr

Family Home Verlag GmbH Telefon: 0711 96666-999 Web: www.hurra-wir-bauen.de E-Mail: shop@familyhome.de

FamilyHome 9-10/2016

RB_BSB_9_10_FH.indd 75

75

08.08.16 11:25


SERVICE | ,7:3)7.88* 9*(-3.8(-*)&9*3

FINGERHAUS

DANHAUS

BITTERMANN UND WEISS

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

DG

DG

DG

ABSTELLR.

BAD/WC

BÃ&#x153;RO

KIND 1

SCHLAFEN

FLUR

DACHTERRASSE KIND 1

ANKLEIDE

BAD FLUR

GADEROBE

KÃ&#x153;CHE

FLUR

WOHNEN

KIND 2 SCHLAFEN/ ANKLEIDE

BAD SAUNA

KIND 2

ESSEN

BALKON TERRASSE

EG

EG

EG

STELLPLATZ

BAD/WC

FLUR HWR/ABSTELLRAUM

ESSEN

WOHNEN DU/WC

ANKLEIDE

GARAGE

DIELE

SPK

SPK WOHNEN

KÃ&#x153;CHE SCHLAFEN

KOCHEN

FLUR

SCHLAFEN

ESSEN

WC HTR

Hausbezeichnung:*]PQZXN[JW&ZXGQNHPÃ¥ +WJNLJUQFSYJX0ZSIJSMFZX <TMSÄ&#x2020;¦HMJ*,Rt),Rt &Z¡JSRF¡JR]R Bauweise:-TQ_KJWYNLGFZ\JNXJ -TQ_WFMRJSPTSXYWZPYNTSNS,WT¡YFKJQGFZ\JNXJ )¦RRZSL2NSJWFQ\TQQJ:<JWYIJW 9MJWRT&Z¡JS\¦SIJ< Rt0 Dach: ,WFILJSJNLYJX5ZQYIFHM Heizung/Haustechnik: 8YFSIFWIÂ&#x2DC;Q TIJW,FXGWJSS\JWYMJN_ZSL NSIJW [TWLJXYJQQYJS;JWXNTS1ZKY<FXXJW \¦WRJUZRUJRNY+Z¡GTIJSMJN_ZSL 'JZSI*SYQ¾KYZSLXFSQFLJ /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWK2F] P<M RtFYFYXP<M RtF *SIJSJWLNJGJIFWKX\JWYP<M RtF Architektonische Extras: ,QFX[TWGFZ ¾GJWIFHMYJ9JWWFXXJZRQFZKJSIJW'FQPTS 1NHMYG¦SIJWGTIJSYNJKJ+JSXYJW Preis:FZK&SKWFLJ 1NJKJWWFINZX)1:=(-ZSIFZK&SKWFLJ Hersteller:+NSLJW-FZX

76

FamilyHome 9-10/2016

ZZ_FH_9_10_Grundrisse_Bautafeln.indd 76

GAST

Hausbezeichnung:-FZX*SLJQXG^ Energiestandard: 0K<*KÄ&#x2026;_NJS_MFZX <TMSÄ&#x2020;¦HMJ*,Rt),Rt &Z¡JSRF¡JR]R Bauweise:-TQ_XY¦SIJW\JWP &Z¡JS\¦SIJUTQFWNXTQNJWYRNY;JWGQJSIXYJNSKFXXFIJ *WILJXHMTXX:<JWYIJW &Z¡JS\FSI< Rt0 Dach: ,WFILJSJNLYJX8FYYJQIFHM 0SNJXYTHPHR:<JWY< Rt0 Heizung: 1ZKY<¦WRJUZRUJS)NWJPYMJN_ZSL +Z¡GTIJSMJN_ZSL -JN_JSIJSJWLNJ-JN_\¦WRJGJIFWK P<M m²aP<M m²a 5WNR¦WJSJWLNJGJIFWK P<M m²a RF]_ZQ¦XXNLP<M m²a Preis:XHMQ¾XXJQKJWYNLFG*ZWT FG40'TIJSUQFYYJTMSJ2FQJWZSI 9JUUNHMFWGJNYJS*]YWFXSNHMYNR5WJNX JSYMFQYJS(FWUTWY<NSYJWLFWYJS5; &SQFLJ8FZSF 1NJKJWWFINZX)JZYXHMQFSI8PFSINSF[NJS Hersteller:)FSMFZX

Hausbezeichnung: Individuelle Planung â&#x20AC;&#x201C; Haus Max Energiestandard: 0K<*KÄ&#x2026;_NJS_MFZX <TMSÄ&#x2020;¦HMJLJXFRY EG 93,96 m², DG 75,92 m² &Z¡JSRF¡J 12,17 m x 11,52 m Bauweise:-TQ_YFKJQGFZ\JNXJ:<JWYIJW &Z¡JS\FSI5ZY_KFXXFIJ< Rt0 )¦RRZSL -TQ_\JNHMKFXJWUQFYYJ-TQ_KFXJWI¦RRZSL Dach: ,WFILJSJNLYJX8FYYJQIFHM )FHMJNSIJHPZSL'JYTSIFHMXYJNSJ 0SNJXYTHPR:<JWY< Rt0 Heizung/Haustechnik:: +JWS\¦WRJ IZWHM'NTLFXFSQFLJ1¾KYZSLXFSQFLJRNY +JZHMYNLPJNYXW¾HPLJ\NSSZSL UWTKJXXNTSJQQJ1NHMYUQFSZSLJQJPYWNXHM XYJZJWGFWJ8HMNJGJQ¦IJS /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWKP<M RtFRF]_ZQ¦XXNLP<M RtF *SIJSJWLNJGJIFWKP<M RtF -JN_\¦WRJGJIFWKP<M RtF Preis:FZK&SKWFLJ Hersteller: 'NYYJWRFSS <JNXX-TQ_MFZX

Alle Angaben ohne Gewähr.

09.08.16 14:31


FINGERHUT HAUS

GIRA

LUXHAUS

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

EG

DG

DG

SAUNA TERRASSE

BAD

SCHLAFEN

ANKLEIDE

SCHLAFEN

EG BAD

WOHNEN/ESSEN

FLUR

HWR

DACHTERRASSE

ANKLEIDE

GADEROBE

HWR WINDFANG

BALKON

WC/GAST

BÃ&#x153;RO

EG

EG DIELE

ESSEN/WOHNEN

CAPORT

ESSEN/WOHNEN GARAGE

KÃ&#x153;CHE

DU/WC

TECHNIK

HEIZUNG

ABSTELLR.

BAD

FLUR

SCHLAFEN

KÃ&#x153;CHE

ANKLEIDE

BÃ&#x153;RO

KÃ&#x153;CHE

WC

TECHNIKR.

Hausbezeichnung:'ZSLFQT\' <TMSÄ&#x2020;¦HMJRt &Z¡JSRF¡JR]R TMSJ,FWFLJ(FWUTWY Bauweise:,WT¡\FSIJQJRJSYJNS -TQ_[JWGZSIPTSXYWZPYNTS:<JWY IJW&Z¡JS\FSI< Rt0 )¦RRZSL RR2NSJWFQ\TQQJNR +FHM\JWPZSIRRIZWHMLJMJSIJ -TQ_\JNHMKFXJWUQFYYJ Dach: ,WFILJSJNLYJX<FQRIFHM )FHMJNSIJHPZSL9TSUKFSSJS /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWK P<M RtFRF]_ZQ¦XXNL P<M RtF Preis: LJR¦¡'FZGJXHMWJNGZSL0QFXXNP 9WJSIFG4GJWPFSYJNXTQNJWYJW 'TIJSUQFYYJG_\0JQQJWIJHPJ&QX &ZXGFZMFZX*ZWT;JWXNTS+FXY +JWYNL*ZWTNSPQKFHM<¦WRJXHMZY_[JWLQFXZSL :<JWY 'TIJSUQFYYJFG*ZWT 1NJKJWWFINZX)JZYXHMQFSIZSI 1Z]JRGZWLXT\NJFZK&SKWFLJ Hersteller:+NSLJWMZY-FZX

FLUR

BÃ&#x153;RO

Hausbezeichnung: .SIN[NIZJQQJX&WHMNYJPYJSMFZX Architektin:&QJ]FSIWF8HMRNY_ \\\FQJ]FSIWFXHMRNY_HTR Energiestandard: 0K<*KÄ&#x2026;_NJS_MFZX *S*; 3ZY_Ä&#x2020;¦HMJ126 m² <TMSÄ&#x2020;¦HMJ 116 m² Bauweise:-TQ_WFMRJSGFZ\JNXJ )¦RRZSL:<JWYIJW<FSIFG < Rt0:<JWY+JSXYJW < Rt0:<JWY)FHM< Rt0 /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWKP<M RtF Solare und interne Gewinne: P<MF 03=8^XYJR Steuerzentrale: ,NWF-TRJ8JW[JW 7FZRGJINJSLJW¦YJ,NWF9FXYXJSXTWJS 8HMFQYJWUWTLWFRRNSSJS,NWF* 8HMFQYJWUWTLWFRRFZ¡JS,NWF9=D Mobile Bedienung:,NWF-TRJ8JW[JW&UU 9¾WPTRRZSNPFYNTS,NWF9¾WXYFYNTS RNY;NIJTKZSPYNTS Hersteller:,NWF

Hausbezeichnung:QZ]MFZXaÄ&#x2026;SJ 2ZXYJWMFZX2¾SHMJS5TNSL Energiestandard:5QZXJSJWLNJ-FZX <TMSÄ&#x2020;¦HMJRt &Z¡JSRF¡J R]RR]R Bauweise: +JWYNLGFZNS-TQ_WFMRJSGFZ\JNXJ Dach: +QFHMIFHM Heizung/Haustechnik:JQJPYWNXHMJX -JN_X^XYJR)ZWHMQFZKJWMNY_JW Sonderausstattung: 5MTYT[TQYFNP&SQFLJ 1ZKYGJKJZHMYZSLXFSQFLJ XUWFHMLJXYJZJWYJ1NHMYYJHMSNP Preis: FZK&SKWFLJ ,J\¦MWQJNXYZSL5/FMWJSFHM;4' 1NJKJWWFINZX)JZYXHMQFSI.SXJQS Â&#x2DC;XYJWWJNHM'JSJQZ]8HM\JN_ Musterhaus: *NLJSMJNR ,FWYJS 8JSFYTW,JWFZJW8YWF¡J 5TNSL2¾SHMJSÂ&#x2DC;KKSZSLX_JNYJS )NJSXYFLGNX8TSSYFL[TSGNX:MW Hersteller:1Z]MFZX

FamilyHome 9-10/2016

ZZ_FH_9_10_Grundrisse_Bautafeln.indd 77

77

08.08.16 11:29


SERVICE | ,7:3)7.88* 9*(-3.8(-*)&9*3

LEONWOOD

ARGE - HAUS

SONNLEITNER

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

[TS8JNYJ

DG

DG

DG ARBEIT

BALKON

ARBEITEN

DACH

KIND

BAD

BALKON

SCHLAFEN

BALKON

Balkon

BAD

SCHMINKEN

KIND

WC

Balkon

KIND 1

DIELE

BAD BAD

BAD

GALERIE

GALERIE

GALERIE

BAD

ANKLEIDE BAD

KIND 2

SCHLAFEN

SCHLAFEN

DACH

BALKON

ANKLEIDE

KIND 1

DACH

EG SPK

TERRASSE

ANKL.

SCHLAFEN

KIND 2

EG

EG ESSEN

HAR

DU/WC DIELE KOCHEN

WOHNEN

ESSEN

WOHNEN

KOCHEN

KÃ&#x153;CHE

ARBEITEN

WOHNEN

WOHNEN/ESSEN

DIELE

HWR

HWR

DIELE

GADEROBE WIGA

GARAGE

GARD.

WC

ESSEN

WC

GADEROBE Terrasse

WC

DIELE

TERRASSE

KÃ&#x153;CHE

GAST SPK

Hausbezeichnung:-FZX&QUGQNHP <TMSÄ&#x2020;¦HMJ HFRt &Z¡JSRF¡JR]R Bauweise:RFXXN[J-TQ_'QTHPGFZ\JNXJ PWFKYZSIKTWRGJXY¦SINL:<JWYJIJW &Z¡JS\FSI< Rt0 <FSIFZXK¾MWZSL'NT)TUUJQ\FSI RFXXN[J+NHMYJ0TWPI¦RRZSL IFRUKINKKZXNTSXTKKJS Dach:,WFILJSJNLYJX8FYYJQIFHM :<JWY< Rt0 5WNR¦WJSJWLNJGJIFWKYFYX¦HMQNHM P<M RtFRF]NRFQP<M RtF *SIJSJWLNJGJIFWKP<M RtF Besonderheiten: *WPJW'FQPTS)FHMLFZGJS Preis: FG*ZWTFG40 XHMQ¾XXJQKJWYNLFZK&SKWFLJ 1NJKJWWFINZX *ZWTUF Hersteller: 1«TS<TTI-TQ_'QTHPMFZX

78

FamilyHome 9-10/2016

ZZ_FH_9_10_Grundrisse_Bautafeln.indd 78

Hausbezeichnung: 0ZGZXNS+FQPJSXJJNSIN[NIZJQQ <TMSÄ&#x2020;¦HMJ HFRt &Z¡JSRF¡JR]R *WPJWR]R Bauweise: 2FXXN[GFZ\JNXJHR5TWJSGJYTS :<JWYIJW&Z¡JS\FSI< Rt0 )¦RRZSL2NSJWQF\TQQJ Dach:+QFHMIFHM:<JWY< Rt0 Heiztechnik:*WI\¦WRJUZRUJRNY 9NJKJSGTMWZSLJSR ;NYTHFQ,Q /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWK NXYP<M RtF XTQQP<M RtF /FMWJXJSIJSJWLNJGJIFWKP<M RtF Hersteller: &WLJ-FZX

Hausbezeichnung: -FZX+JQIJWJWÃ¥+WJNJ5QFSZSL <TMSÄ&#x2020;¦HMJ*,Rt),Rt &Z¡JSRF¡J R]R R TMSJ,FWFLJS[TWXUWZSL Bauweise:5FYJSYNJWYJ0QNRF\FSI ì24341.,3&ê:<JWYIJW &Z¡JS\FSI< Rt0 Dach:+QFHMIFHM)FHMJNSIJHPZSL 9NYFS_NSP:<JWY< Rt0 Heizung/Haustechnik: ,FXGWJSS\JWYYJHMSNP8TQFW /FMWJXUWNR¦WJSJWLNJGJIFWK GJWJHMSJY P<M RtF_ZQ¦XXNLP<M RtF /FMWJXMJN_\¦WRJGJIFWK P<M RtF *SIJSJWLNJGJIFWK P<M RtF Besonderheiten: 0ZSXYXYTKKKJSXYJW RTIJWSJPZGNXHMJ&WHMNYJPYZW [JWUZY_YJ+FXXFIJ-FSLMFZX Preis: *ZWTFQX&ZXGFZMFZX FG400JQQJWIJHPJ 1NJKJWWFINZX).&91Z](? Hersteller: 8TSSQJNYSJW

Alle Angaben ohne Gewähr.

08.08.16 11:29


Gesundes Genusswohnen

TIGUNG SBESICH U A H R EN E MUST ASSUNG NIEDERL N E L L A IN

Häuser aus Massivholz

Traditionelle Baukunst trifft modernen Anspruch

in Herstellung und Montage

Fullwood NORD Fullwood NORD-OST Fullwood OST 27367 Sottrum 23936 Thorstorf 14542 Werder/Derwitz Tel 04264 - 83 77 89 0 Tel 0173 - 63 15 09 4 Tel 033 207 - 54 92 0

Fullwood WEST 53797 Lohmar Tel 0 22 06 - 95 33 700

Fullwood SÜD-WEST 54413 Bescheid Tel 06 50 9 - 910 75 84

Fullwood SÜD 74549 Wolpertshausen Tel 07 90 4 - 94 46 0

Fullwood SCHWEIZ 3256 Seewil (Bern), Tel 031-872 10 22 9427 Wolfhalden, Tel 071- 891 2015

Info-Telefon für alle Standorte: 0800 - 38 55 96 63 (kostenfrei) • E-Mail: info9@fullwood.de • www.fullwood.de

3,90 €

NEU!

Jetzt versandkostenfrei bestellen! Bestellhotline: 0711 96666-999 oder shop@familyhome.de

3,90 €

messe.ag jährlich über 30 Messen auch in Ihrer Region!

Besuchen Sie den Bereich Bauen – Sanieren – Renovier en Reise

welten

70372 Stuttgart

54292 Trier Immobilien- und NeubauTage 17./18. September 2016

93053 Regensburg ImmobilienTage 17./18. September 2016

Zukunft für Kinder !

DAS SCHÖNSTE GESCHENK FÜR KINDER: EINE ZUKUNFT. Das ist die KRAFT der Patenschaft.

FH1016_ANZ_077.indd 30

24.9. 3.10. GRAFISCHE REPUBLIK, 2016

Energie- und BauMesse Eigentum & Wohnen 16. bis 18. September 2016

90411 Nürnberg immo 2016 24./25. September 2016

68161 Mannheim

e Jzt Pat   : worldvision.de

Mannheimer Morgen Bau- und ImmobilienTage 08./09. Oktober 2016

Alle Messen online unter: www.messe.ag

05.08.16 10:32


SERVICE | HERSTELLERKONTAKTE & SCHNELLFINDER

A Albrecht Jung GmbH & Co. KG 02355 806-0 www.jung.de Allianz Baufinanzierung Lebensversicherungs-AG 0711 663-0 www.baufinanzierung.allianz.de ANDREAS STIHL AG & Co. KG 07151 26-0 www.stihl.de Antrax IT S.r.l. +39 0423 7174 www.antrax.it Arge-Haus Massivbau GmbH 0381 817273-0 www.arge-haus.de August Brötje GmbH 0440 280-0 www.broetje.de Austroflamm GmbH +43 7249 46443-0 www.austroflamm.com/de

B

Davinci Haus GmbH & Co. KG 02747 8009-0 www.davinci-haus.de De Dietrich Remeha GmbH 0800 201608 www.dedietrich-heiztechnik.com Deutsches Pelletinstitut GmbH 030 6881599-55 www.depi.de

E EarthWerks +32 87 30 6853 www.earthwerks.com ebos GmbH 0831 960981-0 www.ebos-geschenke.de Electrolux Hausgeräte GmbH Markenvertrieb AEG 0911 323-0 www.aeg-electrolux.de Entrematic Germany GmbH 0811 99865-0 www.normstahl.de

Bauhaus AG / Logoclic BAHAG AG Service Center Deutschland 03522 33-30 www.logoclic.info

F

Bauherren-Schutzbund e.V. BSB 030 31280-01 www.bsb-ev.de

F.W. Barth & Co. GmbH 02161 9955-99 www.barth1873.de

Baumeister-Haus Kooperation e.V 069 631553-0 www.bmh.de Bittermann & Weiss Holzhaus GmbH 09344 92090 www.bw-holzhaus.de Brühl & Sippold GmbH 0928 8955-0 www.bruehl.com

C C4sun GmbH 02192 853550 www.c4sun.de Contura Nibe Kaminöfen +46 433 75-100 www.contura.eu COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG 05242 4102-0 www.cor.de

80

Fachverband WärmedämmVerbundsysteme e.V. 07221 300989-0 www.heizkosten-einsparen.de

G

L

GGP Germany GmbH 02834 9390-0 www.stiga.de

Living Fertighaus GmbH 0800 3040503 www.livinghaus.de

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG 02195 602-0 www.gira.de Gruber NaturHolzHaus GmbH 09976 9402-0 www.naturholzhaus.info Grundig AG 0911 703-0 www.grundig.de Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG 05921 174-0 www.gussek-haus.de

H

N

HECK Wall Systems GmbH & Co. KG 09231 802-0 www.wall-systems.com

D Danhaus GmbH 0461 9505-25 www.danhaus.de

Fullwood Wohnblockhaus GmbH 0541 91067-0 www.lideko.de

NunnaUuni Oy +358 207 508-207 www.nunnauuni.com/deutsch

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

O

0511 7284-0 www.heinzvonheiden.de

ÖkoFEN Heiztechnik GmbH 08204 2980-0 www.pelletsheizung.de

I K

Friedrich Amelingmeyer Metallbau GmbH Lideko Dachfenster 0541 91067-0 www.lideko.de

Markilux Schmitz-Werke GmbH + Co. KG 02572 927-0 www.markilux.com

Hase Kaminofenbau GmbH 0651 8269-0 www.hase.de

FingerHaus GmbH 06451 504-0 www.fingerhaus.de

Frammelsberger R. Ingenieur-Holzbau GmbH 07802 9277-0 www.frammelsberger.de

M

Meisterstück-Haus Verkaufs GmbH 05151 9538-0 www.meisterstueck.de

Interhyp AG 089 20307-0 www.interhyp.de

Focus - Atelier Dominique Imbert +33 467 550193 www.focus-creation.com

LéonWood Holz-Blockhaus GmbH 035601 88888 www.leonwood.de

Haas + Sohn Ofentechnik GmbH +43 662 44955-0 www.haassohn.com

Favorit Massivhaus GmbH & Co. KG 02924 9716-0 www.favorit-haus.de

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 02661 9564-0 www.fingerhuthaus.de

LUXHAUS 09172 692-0 www.luxhaus.de

KD-Haus GmbH 02102 870887 www.kd-haus.de Kern-Haus AG 02623 884-100 www.kern-haus.de KfW Förderbank AG 069 7431-0 www.kfw-foerderbank.de KitzlingerHaus GmbH & Co. KG 07454 9610-0 www.kitzlinger.de Klaus Multiparking GmbH 07565 508-0 www.multiparking.de KWB Deutschland Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH 09078 9682-0 www.kwbheizung.de

P profine GmbH KÖMMERLING KUNSTSTOFFE 06331 56-0 www.fenster-profis.de Prefa Aluminiumprodukte GmbH 036941 785-0 www.prefa.de

Q Quooker Deutschland GmbH 0211 30036995 www.quooker.de

R Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG 08667 72-222 www.regnauer.de Rems-Murr Holzhaus GmbH 07192 20244 www.remsmurr-holzhaus.de

FamilyHome 9-10/2016

AD_Adressen2_FH1016.indd 80

08.08.16 11:14


INSERENTEN DIESER AUSGABE

RENSCH-HAUS GmbH 09742 910 www.rensch-haus.com

S Schwabenhaus GmbH & Co. KG 06624 930-0 www.schwabenhaus.de SchwörerHaus KG 07387 16-0 www.schwoerer.de Schüco International KG 0521 7830 www.schueco.com SenerTec Kraft-WärmeEnergiesysteme GmbH 09721 651-0 www.senertec.de SFA SANIBROY GmbH 06074 30928-0 www.sfa-sanibroy.de Siebau Raumsysteme GmbH & CO. KG 02732 5585-0 www.siebau.com

Vario Überdachungstechnik Kielgast GmbH & Co. KG 0291 7422 www.vario-kielgast.de Velux Deutschland GmbH 01806 333399 www.velux.de

Spartherm Feuerungstechnik GmbH 05422 9441-0 www.spartherm.com Stommel Haus GmbH 02247 9172-30 www.stommel-haus.de Streif GmbH 06551 12-00 www.streif.de

Allianz Lebensversicherungs-AG ................................. S. 84 August Brötje GmbH ....................................................S. 45 Bauhaus AG / Logoclic ...................................................S. 3

Verband Privater Bauherren e.V. 030 278901-0 www.vpb.de Verband Fenster + Fassade 069 955054-0 www.window.de

Baumeister-Haus Kooperation e.V ...............................S. 61 CARE Deutschland-Luxemburg e.V. .............................S. 65 Contura Nibe Kaminöfen .............................................S. 17 Danhaus GmbH ............................................................S. 45 Favorit Massivhaus GmbH & Co. KG ...........................S. 37

Verlagsgruppe Random House GmbH 0800 500-3322 www.randomhouse.de

FingerHaus GmbH ..........................................................S. 4

Viebrockhaus AG 04164 8991-0 www.viebrockhaus.de

Fullwood Wohnblockhaus GmbH ...........................S. 37, 79

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG .....................................S. 5 Frammelsberger R. Ingenieur-Holzbau GmbH ............S. 65 Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG ................S. 31 Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ........................S. 61

Viessmann Werke GmbH & Co. KG 06452 70-0 www.viessmann.de

Solarlux GmbH 05422 9271-0 www.solarlux.de Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. 08542 9611-0 www.sonnleitner.de

SCHNELLFINDER

Hofmayer & Schaal GmbH & Co.KG .............................S. 65 in2aqua GmbH..............................................................S. 83 KD-Haus GmbH ............................................................S. 65 Kern-Haus AG ...............................................................S. 65 LUXHAUS ......................................................................S. 37

W WAREMA Renkhoff SE 09391 20-0 www.warema.de

LéonWood Holz-Blockhaus GmbH ................................S. 45 Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG .............S. 79 Meisterstück-Haus Verkaufs GmbH ..............................S. 65 Mesa Veranstaltungs GmbH .........................................S. 61 Messe Offenburg-Ortenau GmbH ................................S. 79

WERU GmbH 07183 303-0 www.weru.de Weseler Teppich GmbH & Co. KG 0281 819-10 www.tretford.de

Prefa GmbH ..................................................................S. 59 profine GmbH ...............................................................S. 51 RENSCH-HAUS GmbH ..................................................S. 29 SCHUFA Holding AG .....................................................S. 69 SchwörerHaus KG .........................................................S. 21 SFA SANIBROY GmbH ..................................................S. 13

T Telekom Deutschland GmbH 0228 181-0 www.telekom.de Triflex GmbH & Co. Kommanditgesellschaft 0571 38780-0 www.triflex.com/de

U UNILUX GmbH 06578 189-0 www.unilux.de

V Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG 02191 18-0 www.vaillant.de

WISNIOWSKI Sp. z o.o. S.K.A. +48 1844 77111 www.wisniowski.pl

SIEGENIA-AUBI KG .......................................................S. 41 Stommel Haus GmbH ...................................................S. 17 Telekom Deutschland GmbH ........................................S. 11

Wodtke GmbH 07071 7003-0 www.wodtke.com

Treppenmeister GmbH .................................................S. 75 Velux Deutschland GmbH ...............................................S. 2 Verband Privater Bauherren e.V. ..................................S. 37 Viebrockhaus AG . ........................................................S. 15

Y

WeberHaus GmbH & Co. KG . .......................................S. 25 World Vision Deutschland e. V. S..................................S.79

Ytong Bausatzhaus GmbH 0800 5235665 www.ytong-bausatzhaus.com

Ein Teil dieser Ausgabe enthält regionale Beihefter und Beilagen von:

Z Zapf GmbH 0921 601-0 www.zapf-gmbh.de

Büdenbender Hausbau GmbH KitzlingerHaus GmbH & Co. KG Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

FamilyHome 9-10/2016

AD_Adressen2_FH1016.indd 81

81

08.08.16 11:14


Vorschau

am

14.10.2 016 e rsch e int die nä

c h s te

Foto: NunnaUuni

Verlag Family Home Verlag GmbH Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-999, Fax 0711 96666-980 www.hurra-wir-bauen.de Chefredaktion Klaus Vetterle (kv), klaus.vetterle@familyhome.de Tel. 0711 96666-435

Foto : Solarlux

Kamine & Holzöfen

IMPRESSUM

Redaktion Rebecca Frick (fri), rebecca.frick@familyhome.de Isela Graf (gra), isela.graf@familyhome.de Franziska Rüdt (rue), franziska.ruedt@familyhome.de Anna-Lena Schüchtle (schü), anna-lena.schuechtle@familyhome.de Carsten Steinke (cst), carsten.steinke@familyhome.de Philip Teleu (tel), philip.teleu@familyhome.de Online Redaktion Jörg Bayer (bay), joerg.bayer@familyhome.de Abonnementverwaltung Martin Lindner, abo@familyhome.de Tel. 0711 96666-999

Viel Lic ht im Winterg arten

Anzeigenleitung Ute Cramer, ute.cramer@familyhome.de Tel. 0711 96666-990 Anzeigendisposition Mara Ristic (Ltg.) Holger Tontsch, Franziska Rüdt, Kristina Kraft anzeigendispo@familyhome.de Tel. 0711 96666-985 Mediaberatung Ute Cramer (NIELSEN I, V, VI + VII) Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-990 ute.cramer@familyhome.de

+EtxitmrHaeft

Michael Köhler (NIELSEN II + III a) Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-444 michael.koehler@familyhome.de

Hef

Verlagsservice Marina Götz (NIELSEN III b + IV) Zerrenner Str. 48 75172 Pforzheim Tel. 07231 8007272 marina.goetz@servicegoetz.de

Illustrationen: Freepik

TITELTHEMA:

LANDHAUS – HOLZHAUS – BLOCKHAUS

Grafik Alexandra Schenk, alexandra.schenk@familyhome.de Melanie Werner, melanie.werner@familyhome.de Reproduktion Lösch MedienManufaktur GmbH & Co. KG Stuttgart Vertrieb MZV GmbH & Co. KG (Moderner Zeitschriften Vertrieb) 85716 Unterschleißheim Druck Vogel Druck und Medienservice GmbH 97204 Höchberg Einzelpreis: € 1,00 | Jahresabo: € 6,00

Foto: LéonWood

82

FamilyHome 9-10/2016

Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung des Verlags gestattet. Artikel, die nicht mit Namen oder Signet des Verfassers gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. FamilyHome ist ein geschützter Titel der Family Home Verlag GmbH © Family Home Verlag GmbH


Ausgezeichnete Qualität und Design garantiert in2aqua: Armaturen für Bad & Küche direkt vom Installateur - auf unserer Webseite können Sie ganz einfach einen bei in2aqua registrierten Profi in Ihrer Nähe finden! • Hochwertige Design-Armaturen • Deutsche Qualität, Technik und Design • Deutschlandweit über 1100 registrierte Installateure • 10 Jahre Produktgarantie in2aqua Style Küchenarmatur

Noch nie lagen Produktqualität und Profi-Installation so nahe beieinander.

Anzeige_neues Motiv_210x280.indd 1

www.in2aqua.de 02.05.2016 13:10:57


ist uns wichtig: Eine Baufinanzierung, die zu uns passt und flexibel bleibt.

Sie mĂśchten die Freiheit und Sicherheit genieĂ&#x;en, die nur Wohneigentum bietet? Nutzen Sie die Vorteile der Allianz Baufinanzierung. Mehr Informationen unter www.allianz.de/baufinanzierung

Lassen Sie sich jetzt kompetent beraten. Christiane und Roger Z., Allianz Kunden

DR_BAUFI-001Z0_02_Anzeigenvorlage_Baufi_001Seitex1von1 1

08.07.16 16:41

Profile for Family Home Verlag GmbH

FamilyHome 9/10 2016  

FamilyHome 9/10 2016