{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

TT A R A TI

27

K

E

FamilyHome

V

TR

A U

Mai-Juni

M H Ä SE R

hurra-wir-bauen.de

U

FamilyHome 5-6/2016

5-6/2016

16

Home

tiert t präsen

ily von Fam

5-6/20

Hef Gratis-

EXTRA! Heft-im-Heft

Glasarchitektur • Spezial: Garten • Hausbau aktuell: Mehrgenerationenhäuser • Hausautomation • Wärmepumpe • Fußbodenheizung

IMA sees A KL n & Plis PRIMlos, Jalousie Mit Rol

SO VERSCHATTEN SIE ZUVERLÄSSIG

IELE ENSP nensegel

TT hin zum Son SCHA bis Schirm Vom

:

Inhalt

...........8 .............. um die Kopf .........8 Rund kühler .............. Tage, Sommer Heiße t in den 6 Grünen Farbech er im ............. nspend .............. Schatte uss satt pur, Gen Natur Fassade

tz.indd

onnenschu

TI_Titel_S

n ....9 g mertage schattun 10 en Som Innenbe ............. an heiß orativ auch & dek Cool ulierend een 12 Klimareg schutzid .......... Sonnen .............. Smarte .............. vernetzt Schön

r .... 15 finde Schnell 15 Service kte & .......... lerkonta .............. Herstel .............. um ....... Impress

.16 10:41

23.03

1

WOHNEN MIT OMA UND OPA Alle unter einem Dach

SPEZIAL: GARTEN Trends für den Sommer

Titelthema

At vero eos et accusam magna

Bauen mit Glas

MODERNE ARCHITEKTURKONZEPTE BRINGEN LICHT INS HAUS!

TI_FH_05_06_2016.indd Alle Seiten

Deutschland: 1,00 € | Österreich: 1,10 € | Luxemburg: 1,20 € | Schweiz: 2,00 SFr | Slowakei: 1,30 € | Spanien: 1,40 € Portugal: 1,40 € (cont.) | Ungarn: 360,00 Ft | Belgien: 1,20 € | Italien: 1,30 € | Slowenien: 1,30 € | ISSN 2195-1578

29.03.16 14:31


Bereit für die Zukunft. Die neuen Heizsysteme von Buderus.

+

Ener En ergi ergi gi e ee effiz f fizie ffi ienz nz

Intern In Int tern te rnet net et und d App ps

Touchscreen-Komfor t

Systemoptimierung Buderus Titanium Glas AL A LU pl LU plus s Te ec chn h ol olog og o gie ie Intell In tell te llig llig ig e en nte tes De Dessiign gn

Anschlussfertig für das

Buderus Control Center Connect

Erleben Sie mit uns die Zukunft der Heizsystemtechnik. Solide, durchdacht, systemoptimiert – moderne Gas-Brennwerttechnik, die Maßstäbe setzt. Mit hochwertigen Materialien und Buderus Titanium Glas, integrierter InternetSchnittstelle und intuitivem Touchscreen-Display. Modular aufgebaut für die Erweiterung durch regenerative Energiequellen. Seien Sie bereit für die Zukunft. www.buderus.de/zukunft Die Klassifizierung zeigt die Energieeffizienz des Buderus Systems bestehend aus Logamax plus GBH192iT150S PNR400, Systembedieneinheit Logamatic RC300 plus 4 Stück Flachkollektoren Logasol SKT 1.0. Die Klassifizierung kann je nach Komponenten oder Leistungsgrößen eventuell abweichen.

361-005516 • Kunde: Buderus • Anzeige DNA Endkunden 1602_6791_Anzeigen_DNA_Endkunde_FamilyHome_210x280.indd 1

• Family Home • Farben: 4c (Euroskala) • Format: B 210 mm x H 280 mm (+ 3 mm Beschnitt) 16.03.16

11:54


EDITORIAL

WIR FEIERN...

Tanken Sie Tageslicht! www.logoclic.info www.bauhaus.info

D

ie dunkle Jahreszeit liegt endlich hinter uns und die Tage werden wieder länger. Besonders im Frühling wird klar, wie wichtig Licht und Sonne für unser Wohlbefinden sind. Sie kennen es bestimmt nur allzu gut: Im Sommer fühlt man sich gesund und voller Energie! Dass Tageslicht dem menschlichen Organismus gut tut, ist wissenschaftlich erwiesen. UV-Strahlungen sind zum BeiISELA GRAF spiel enorm wichtig für die Bildung von Vitamin D – mit dessen Hilfe reguliert der Körper den Kalziumhaushalt und sorgt für den Auf- und Abbau der Knochen. Doch nicht nur das, Tageslicht erhöht auch die Konzentrationsfähigkeit, steigert das Wohlbefinden und schont die Augen. Auch beim Hausbau sollten Bauherren diesen Aspekt nicht außer Acht lassen. Großzügige, bodentiefe Fensterflächen in der Fassade lassen Licht ins Dunkel und steigern den Wohnkomfort. Und sollte es doch einmal zu viel des Guten sein, gibt es tolle Verschattungslösungen. Moderne Hauskonzepte berücksichtigen daher den Faktor Tageslicht in hohem Maße. In unserem Titelthema „Bauen mit Glas“ stellen wir Ihnen deshalb ab Seite 6 einige schöne Traumhäuser vor, in denen Helligkeit das A und O ist. Und wenn wir schon beim Thema Licht und Sonne sind: In unserem Spezial geht es um das Thema Garten. Die Outdoor-Saison ist eröffnet und Sie suchen noch nach Trends und Ideen für Ihr persönliches kleines Reich unter freiem Himmel? Ab Seite 26 werden Sie fündig! Einen kleinen Tipp für den nächsten Familienausflug möchte ich Ihnen auch nicht vorenthalten: Am Sonntag, den 24. April 2016, findet der „Tag des deutschen Fertigbaus“ statt – erkunden Sie bundesweit Musterhaus-Ausstellungen bei freiem Eintritt und besuchen Sie Fertighaushersteller, die ihre Werkstore öffnen. Also: Lassen Sie die Sonne in Ihr Haus und in Ihr Herz! Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Ihre

m2

7,95 Laminatboden 'Highway' Multistab, Holznachbildung, Nutzungsklasse 31, Maße 1.285 x 192 x 7 mm (Paketinhalt = 2,47 m2) m2

7,95 (Paket = 19,64)

MITMACHEN & GEWINNEN! ...und verlosen

EINKAUFSGUTSCHEINE 150.000 € im Wert von

(600 x 250 €)

EINSENDESCHLUSS: 30.04.2016 Weitere Informationen auf www.logoclic.info und in Ihrer Holzabteilung im

Aktionszeitraum

01.01.2016 – 30.04.2016 www.bauhaus.info

Foto: Fotolia/ Floydine

ED_Editorial.indd 3

FachAlle Informationen zur Firma und Anschrift Ihres Family Home 7-8/2015 oder kostenlos centrums finden Sie unter www.bauhaus.info/fachcentren unter Tel. 0800-3905000. Produkte sind nicht in allen Fachcentren verfügbar.

3

29.03.16 14:17


Inhalt

Titelthema BAUEN MIT GLAS ab Seite 6

TOLLE ! GEWINNERET IM GESAM

TW

VON ÜBER

O! 6. 30ai0ls abESeUiteR 20 Det

FingerHaus. Manche Projekte verlangen nach dem perfekten Partner.

TITELTHEMA: BAUEN MIT GLAS 6 Bella Vista 20 Mitmachen & gewinnen! 22 Ausstattung: Lichtfluten

SPEZIAL: GARTEN Der beste Partner für Ihr Traumhaus

26

Viele Kunden vertrauen uns, weil wir das beste Preis-Leistungsverhältnis bieten und als Nr. 1 bei erneuerbaren Energien heute schon an morgen denken. Sie vertrauen uns aber auch, weil wir die Nr. 1 beim Kundenservice sind. Was n-tv gerade in einer Studie bestätigt hat, werden auch Sie von Anfang an spüren.

32 Satteldachhaus mit Extras: Rückkehr leicht gemacht 74 Modern & ausgefallen: Ferien im Eigenheim

Die richtige Entscheidung: FingerHaus. Denn wir sind erst zufrieden, wenn Sie begeistert sind.

Ab nach draußen!

REPORTAGEN

Foto : Ot to Gr

HAUSBAU AKTUELL 34 Hausideen: Häuserschau 52 Mehrgenerationenhäuser: Alle unter einem Dach 70 Ausbauhaus-Reportage Folge 5: Geschafft!

WOHNTRENDS 36 Fußboden: Nostalgischer Retro-Charme

HEIZEN & ENERGIESPAREN 40 Fußbodenheizung: Barfußtauglich 44 Lüftung: Tipps für ein besseres Wohnklima 46 Solaranlage: Sonne marsch! 48 Wärmepumpen: Gebäudeheizung mit Wärmepumpen Den besten Service und Infos zu unschlagbaren Aktionspreisen finden Sie hier: www.fingerhaus.de/musterhaeuser

50 Wärmepumpen: Messehighlights Titelfotos: Regnauer, Fullwood, Honda

Fotolia/drubig-photo

af


Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 57520 Neunkhausen/Westerwald Info-Line 02661-9564-0 info@fingerhuthaus.de · www.fingerhuthaus.de 16

iert von präsent Heft Gratis-

/20 e 5-6

Hom

Family

IMA sees A KL n & Plis PRIMos, Jalousie Mit Roll

Vom

Schirm

: Inhalt

.........8 Fassade ................ um die Kopf ....... 8 Rund kühler ................ Tage, Sommer Heiße in den en Grün ... 6 Farbecht der im ................ ttenspen satt ........ Scha Genuss r pur, Natu

h tz indd

BAUTECHNIK

SO VERSCHATTEN SIE ZUVERLÄSSIG

E SPIEL el TTEN Sonnenseg SCHA bis hin zum

1

n ....9 mertage chattung 10 en Som Innenbes ............. an heiß rativ auch & deko Cool ulierend ideen 12 Klimareg enschutz .............. Sonn ................ Smarte etzt ........ n vern Schö

.... 15 SIJW MSJQQą  8H ..... 15 Service WPTSYFPYJ ........................ -JWXYJQQJ ........ m ........ Impressu

16 10:41

23.03.

EXTRA!

60

Dämmen: Die Kunst des Dämmens

64

Garage: Gut bedacht

Heft-im-Heft

66

Bauideen: Das Tüpfelchen auf dem i

68

Hausautomation: Schlauer Bauer

Schicke Schattenspender, elegante Accessoires für den Sommer 2016.

RATGEBER 51

Messe-News: Bad-Innovationen

72

Baukredite: Sicherheit mit Langläufern

SERVICE 76

Grundrisse & technische Daten

80 82

Herstellerkontakte & Inserenten dieser Ausgabe Vorschau & Impressum

HEIZEN & ENERGIESPAREN FUSSBODENHEIZUNG

ab Seite 40

Kalte Füße gibt es mit einer Fußbodenheizung garantiert nicht mehr.

SPEZIAL GARTENGLÜCK ab Seite 26 Foto : Megaw ood

Hier finden Sie Trends, Tipps und Ideen für die FreiluftSaison 2016!

Foto: Deutsche Flie

se

Mit Fingerhut Haus als Partner setzen Sie beim Bau Ihres neuen Zuhauses Ihr ganz persönliches Markenzeichen. Überzeugen Sie sich von über 110 Jahren Bautradition: Wir planen mit Ihnen Ihr Traumhaus!

Foto: Regnauer


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

SCHÖNE AUSSICHT: Dieser individuelle Entwurf von Davinci Haus ist in seiner Ästhetik überzeugend und in seiner Funktion gut durchdacht. Von viel Grün umgeben, lässt es sich hier mehr als aushalten.

6

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 6

Foto: Davinci Haus

Icons: Flaticon. Herstellerkontakte Herstellerkontakteab abSeite Seite 80.

29.03.16 14:32


Bella

vista

Moderne Architektur ist ohne Glas nicht denkbar. Verglasungen verbinden Innenraum und Landschaft, machen Wohn- und Arbeitsräume lebenswerter, holen die Sonne ins Haus und sparen Energie. Bodentiefe Fenster schaffen attraktive Fassaden und der kristallklare Werkstoff eröffnet unendlich viele kreative Lösungen im Innenbereich.

W

unsch und Wirklichkeit klaffen im Leben oft auseinander – in der Architektur gehen sie aber meist eine harmonische Verbindung ein. Der Architekt, freiberuflich oder bei einem Haushersteller angestellt, wird gerne die Vorstellungen der Bauherrschaft berücksichtigen, hier und da noch Vorschläge machen, wie das Gebäude der umgebenden Landschaft gerecht werden kann und ansonsten aus dem Vollen schöpfen. Glas ist dazu das geeignete Material. Viele Häuser erhalten ihre Prägung durch bodentiefe Fenster, einen vollverglasten Giebel oder einen Glasanbau.

Leicht und elegant Zur Perfektion haben das Bauen mit Glas die Haushersteller entwickelt, die mit einer modernen Fachwerkkonstruktion arbeiten. Hier sind die Wände von ihrer statischen Notwendigkeit befreit, das Fachwerk „trägt“ das Haus. So kann die Architektur mit zahlreichen Glasflächen auftrumpfen und ein leichtes und elegantes Gefüge errichten. Dank individueller Planung entsteht so viel Transparenz wie die Bauherren möchten. Beispielsweise präsentiert sich ein loftartiges Erdgeschoss gänzlich von Wänden befreit, im Obergeschoss sind dann mehr davon vorhanden, erzeugen Privatsphäre. Doch auch bei

gemauerten oder Häusern in Holztafelbauweise spielen Fenster eine große Rolle. Dachfenster garantieren die Extraportion Licht, die das Wohnen im Dachgeschoss angenehm macht und nachweislich die Gesundheit der Bewohner positiv beeinflusst. Das ganze Haus sollte an dem Weg der Sonne ausgerichtet sein. Terrasse und Wohnzimmer lassen sich sinnvollerweise im Westen anordnen, so dass die Abendsonne den Feierabend vergoldet. Schlafzimmer, Bad und Küche finden im Osten ihren besten Platz für die erste Portion Tageslicht beim Aufwachen.

Sorglos genießen Doch was ist, wenn es hagelt und stürmt, gar Zweige oder ein Stein auf die Glasflächen treffen? Auch hier hilft die moderne Technik weiter. Sicherheitsglas schützt vor Verletzungen, da es nicht großformatig bricht und scharfe Kanten ausbildet. Sicherheitsglas gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Verbundsicherheitsglas (VSG) dient besonders der Unfallverhütung. Es besteht aus mindestens zwei Scheiben. Diese sind mit einer hochelastischen und sehr widerstandsfähigen Folie durch den Einsatz von Druck und Hitze miteinander verbunden. Verbundsicherheitsglas bindet Splitter und garantiert eine Resttragfähigkeit: Wird es zerstört,

haften die Glassplitter auf der Folie und die Glasscheibe bleibt als Einheit in ihrer Position. Insbesondere Balkontüren, bodentiefe Fenster und Lichtausschnitte von Innentüren sind Anwendungen, die mit Verbundsicherheitsglas ausgeführt werden sollten. Darüber hinaus wird es als Einbruch hemmende Verglasung eingesetzt.

Kälte bleibt draußen Bauherren sollten genau auf die Wärmedämmeigenschaften der Verglasung achten. Sie darf im Sommer nicht zu viel Sonnenwärme herein und im Winter möglichst wenig Wärme hinaus lassen. Mehrscheiben-Isolierglas spielt hier seine Vorzüge aus. Auf eine Fläche der Gläser ist im Scheibenzwischenraum eine hauchdünne Edelmetallbeschichtung aufgetragen. Diese reflektiert die Wärmestrahlung zurück in den Raum. Der Scheibenzwischenraum selbst ist mit Gas gefüllt, das eine geringere Wärmeleitfähigkeit als Luft besitzt. Meist kommt Argon zum Einsatz. Effektiver, aber auch teurer, sind Krypton- und Xenon-Füllungen, die einen schmaleren Scheibenzwischenraum erlauben. Doch nur in Verbindung mit hochwertigen, dichten Rahmen und einem fachgerechten Einbau bleibt die Wärme dort wo sie soll und unangenehmen Zuglufterscheinungen ist ebenfalls vorgebeugt.

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 7

7

29.03.16 14:32


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

Nun gilt es aber nicht nur, die Wärme im Winter drinnen zu halten, sondern in der frostigen Zeit die Sonne sogar hereinzuholen. Die Orientierung eines Gebäudes und die Ausrichtung der Fenster bestimmen den Wärmegewinn während der Heizperiode. Nach Süden gerichtete Fenster empfangen die meiste nutzbare Solarenergie. Die Möglichkeit, über die Erhöhung des Fensterflächenanteils auf der Südseite Wärmegewinne zu maximieren, wird häufig überschätzt. Nur bei Passivhäusern mit einem Wärmebedarf von 10 bis 15 kWh/ m² und Jahr spielen diese Wärmegewinne eine relevante Rolle. Hier heizen passive Bauelemente, wie Dreifach-Wärmeschutzgläser mit einem großen Energiedurchlasswert, in der Gebäudehülle mit. Ein Gebäude im Passivhaus-Standard hat in den Übergangszeiten überhaupt keinen Wärmeverbrauch mehr. Bei Passivhäusern sollte eine maximale Abweichung von der Südausrichtung von 10 Grad eingehalten werden. Bei der Planung der Grundrisse empfiehlt es sich, Wohn- und Aufenthaltsräume nach Süden auszurichten, so dass sie auch im Winter von direkter Sonneneinstrahlung profitieren. Auf der Nordseite sollten der Eingangsbe-

reich, Nebenräume und Treppen angeordnet werden, die im Winter auch mit niedrigeren Temperaturen auskommen.

Schöner Schatten Bei großen Fensterflächen ist Verschattung ein wichtiges Thema, denn gutes Wärmedämmglas holt die Sonnenwärme herein und hält sie im Raum – ein Effekt, der in den kühlen Jahreszeiten erwünscht ist, im Sommer jedoch unangenehm werden kann. „Hier helfen Sonnenschutzlösungen wie zum Beispiel Sonnenschutzglas, das bis zu 80 Prozent der solaren Energie abfangen kann“, erklärt Jochen Grönegräs, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Mehrscheiben-Isolierglas (GMI). Den Spezialgläsern werden bei der Glasschmelze Farbstoffe beigemischt oder sie werden mit einem metallischen Film beschichtet, der für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar ist. Bauherren können außerdem auf außen angebrachte Rollläden, Raffstores, Großlamellen, Fensterläden, Fenster-Markisen und Markisen für Balkon und Terrasse zurückgreifen. Oder einen modernen Sonnenschutz wählen, der

sich im Scheibenzwischenraum befindet. Im Innenbereich stellen zudem Jalousien, Faltstores oder Rollos eine vernünftige Ergänzung zu außen angebrachten Sonnenschutzlösungen dar. Sie sind zwar nicht so wirkungsvoll bei der Reduzierung des Wärmeeintrags, verringern aber die Blendwirkung der Sonne erheblich und dienen der Dekoration.

Stets zu Diensten Je mehr Rollläden installiert sind, desto größer gestaltet sich der Aufwand, sie morgens hoch- und abends herunterzulassen oder der jeweiligen Lichtstimmung anzupassen. Hierbei hilft Ihnen ein Hausautomationssystem, in das sich elektrisch betriebene Rollläden einbinden lassen. So können Sie bequem vom Sofa aus per App und Smartphone Ihre Beschattung steuern oder aber das Hausautomationssystem übernimmt das für Sie. Mit einem Basisset, das diverse Hersteller anbieten, lässt sich zunächst eine einzelne Funktion programmieren und später nach Wunsch Heizung, Homeentertainment oder ein Sicherheitssystem einbinden. (bis)

ENERGIEGEWINN: Für Unabhängigkeit von Öl und Gas sorgen insbesondere die Luft-Wärmepumpe und die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Fotos: Davinci Haus

8

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 8

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:32


GERÄUMIG: Das Innere des Hauses überzeugt mit einem lichtdurchfluteten Wohn-/Essbereich, einem offenen Dachgeschoss und einem geräumigen Bad.

LICHTBLICK AM HANG:

det sich ein Arbeits- oder Gästeraum. Die Innenaufteilung

Der Traum vieler Familien ist ein Haus am Hang mit herrli-

fluteten Wohn- und Essbereich lädt zum Wohlfühlen ein.

cher Aussicht. Solch eine Lage stellt allerdings auch hohe

Im Dachgeschoss sind ein Studio, ein Kinderzimmer mit

Ansprüche an den Architekten und Erbauer. Eine inter-

separatem Duschbad und das Elternschlafzimmer mit ge-

essante Lösung zeigt dieser individuelle Davinci Haus-

räumigem Bad und integrierter Ankleide platziert. Abstell-,

Entwurf: Es ist in seiner Ästhetik überzeugend und in der

Hauswirtschafts- und Vorratsräume sowie die Heizan-

Funktion durchdacht. Das Plusenergiehaus ist an die Um-

lage befinden sich im Untergeschoss. Zudem überzeugt

gebung angepasst und nach der Sonne ausgerichtet. Je

das moderne Holzfachwerkhaus mit intelligenter Technik

nach Tageszeit, Witterung und den räumlichen Gegeben-

(BUS-System). Für maximalen Wohnkomfort und Unab-

heiten beleuchtet, fließt oder flutet das Licht, dämpft oder

hängigkeit von Öl und Gas sorgt die zukunftsorientierte

verstärkt die Konturen.

Wärmetechnik. Mit einer Luft-Wärmepumpe im Souterrain

mit offener Küche und einem großzügigen, lichtdurch-

sowie einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach werden die Wer über die Schwelle des Hauses tritt, findet sich zu-

Heizkosten nachhaltig gesenkt und gleichzeitig wertvolle

nächst im Windfang wieder. Er ist nicht nur Pufferzone ge-

Ressourcen geschont. Nicht zu vergessen: Wer ein Elekt-

gen Hitze, Kälte, Wind und Wetter, sondern bietet zudem

rofahrzeug besitzt, kann es dank der Photovoltaik-Anlage

einen freundlichen Empfang. Eine mittig platzierte Holz-

über die Steckdose außen aufladen.

treppe wird hier zum filigranen Raumobjekt und Eyecatcher. Rechts hinter einer satinierten Glasschiebetür befin-

Davinci Haus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/4

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 9

9

29.03.16 14:32


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

PANORAMAFENSTER MIT WEITBLICK: Eine der begehrtesten Wohnlagen von Ravensburg liegt auf einer Anhöhe, von der man das Schussental überblickt und eine Aussicht bis ins Allgäu und die Schweiz genießt. Nach viereinhalb Monaten Bauzeit entstand hier ein der Aussichtslage angemesserner Kubus als Anbau an ein bestehendes Wohnhaus. Wie übereinanderliegende Panoramafenster wirken die großformatigen Hebe-Schiebe-Türen, die im Erd- und Dachgeschoss bis zur Decke reichen und sich über die gesamte Hausseite erstrecken. Die großflächigen Verglasungen, ausgewählt von Architekt Wolfgang Kohler, den Bauherren und Fenster-Fachleuten der Firma Schäfer Markdorf, wurden vor Ort mit dem Kran versetzt und millimetergenau einjustiert. Gemeinsam entschied man sich für Hebe-Schiebe-Türen und Fenster in der Kombination Aluminium-Holz von Kneer-Südfenster, die individuell nach den Plänen des Architekten angefertigt wurden. Gewählt wurde das designorientierte „AHF 105 S Modern“ mit Dreifachverglasung in flächenbündiger Ausführung. Die Terrassentüren als Hebe-Schiebe-Türen sind leicht zu bedienen, es stehen keine Flügel in den Raum und die Schwellen sind nahezu bodenbündig. Damit die edle Optik des Holzes nicht durch Beschläge beeinträchtigt wird, sind diese verdeckt liegend ausgeführt. Zusätzlich sind alle Fenster mit elektrischen Jalousien ausgestattet. Überall sind durch den Anbau lichtdurchflutete neue Wohnräume entstanden.

Kneer-Südfenster

KONZENTRATION AUF DIE FORM: Damit die Optik beim „AHF 105 S Modern“ nicht gestört wird, sind die Beschläge völlig verdeckt liegend ausgeführt. Die flächenbündig eingebauten Fenster bieten mit Dreifachverglasung einen sehr guten Wärmeschutz.

10

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 10

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:32


Ausgezeichnete Qualität und Design garantiert in2aqua: Armaturen für Bad & Küche direkt vom Installateur - einfach Ihre Wunscharmatur aussuchen, Installateur in Ihrer Nähe finden und einbauen lassen! • Hochwertige Design-Armaturen • Deutsche Qualität, Technik und Design • Deutschlandweit über 1000 registrierte Installateure • 10 Jahre Produktgarantie

Mit in2aqua sparen Sie Zeit und Geld. Anzeige_neues Motiv_Frau_210x280.indd 1

in2aqua Style Küchenarmatur

www.in2aqua.de 15.01.2016 11:27:36


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

KUBUS MIT VIEL LICHT: Sabine und Frank Naumann fanden ihr Traumgrundstück in der kleinen Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. Grundsätzlich entstammt die Form und Raumaufteilung ihres Hauses der Feder des Bauherrn, die Umsetzung wurde dann an eine Architektin übergeben, die eng mit dem Unternehmen Büdenbender kooperiert. Im Erdgeschoss des 160 Quadratmeter großen Einfamilienhauses befindet sich neben dem sonnendurchfluteten Wohn-/Essbereich die helle Küche mit Kochinsel. Die nach Süd-Westen ausgerichtete riesige Glasfront gibt vom Essbereich und Wohnzimmer aus den Blick frei auf die großzügige Terrasse. Wird es doch zu sonnig, sorgen elektrisch betriebene Jalousien für die Beschattung. Im Obergeschoss befinden sich die Schlafzimmer der Bauherren, das Zimmer der 16-jährigen Tochter Lara und ein Designerbad. Das Haus ist konsequent dem Begriff „Gesundes Wohnen“ gefolgt. Zum Einsatz kamen auschließlich natürliche Materialien wie recycelbare und geruchsfreie Mineraldämmwolle, Holzwolle, trockenes und naturbelassenes Holz, Gips und Putz.

Büdenbender Hausbau

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/5

EYECATCHER: Die Positionierung des Fachwerkhauses „KD-Haus 197“ wurde so gewählt, dass der Eingangsbereich im Norden und der verglaste Giebel im Süden liegt. Der verglaste Erker ist nach Westen ausgerichtet. So sind alle Möglichkeiten für die passive Nutzung der Sonnenenergie geschaffen. In der kalten Jahreszeit, verbunden mit einem flachen Sonnenstand, gelangt die Sonnenenergie direkt ins Haus und erwärmt die Räume ohne technische Hilfsmittel, Energieaufwand und schädliche Emissionen. Dadurch werden die Energiekosten des Hauses gesenkt und Ressourcen eingespart. Je nach Bedarf kann der Bauherr mit den außenliegenden Beschattungssystemen eine direkte Sonneneinstrahlung verhindern und es entsteht eine interessante Licht-Schatten-Atmosphäre im Hausinneren. Bei der Gestaltung der Innenräume wurde grundsätzlich Wert auf eine großzügige und offene Architektur gelegt. Sie erstrecken sich auf 197 Quadratmetern. Die großen Glasflächen sind ein typisches Merkmal von KD-Haus und prägen in Kombination mit dem sichtbaren Fachwerk die Architektur des Hauses.

KD-Haus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/6

12

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 12

Herstellerkontakte ab Seite 80.

30.03.16 12:50


INTERESSANTE ARCHITEKTUR: Die Architekturidee „Fusion“ verbindet Gestaltungselemente der modernen Bauhaus-Architektur mit der Holz-Skelettbauweise der Meisterstück Ästhetik-Häuser. Schützend legen sich die hochwärmegedämmte Außenwand und das Flachdach mit großen Dachüberständen über das filigrane und transparente Holz-Fachwerk. Das lichtdurchflutete Gebäude öffnet sich selektiv zur schönsten Seite des Grundstücks hin. Die zum Garten gelegene Fassade ist nahezu vollflächig verglast. Die beiden Haus-Seiten präsentieren sich dagegen verschlossener, die Straßenseite weist wieder mehrere bodentiefe Fenster auf. Die Raumaufteilung folgt dem klassischen Prinzip: Ein offener Wohn-/Ess-/Kochbereich nimmt die Gartenseite ein, betreten wird das Domizil durch einen separaten Eingangsbereich, flankiert von Hauswirtschaftsraum und Dusch-WC. Eltern- und Kinderschlafzimmer finden sich im Obergeschoss, wobei zwei Bäder die morgendliche Hektik vermeiden. Die Galerie in der Mitte des Obergeschosses kreiert einen open space, den die Baufamilie nach eigenen Wünschen füllen kann.

Meisterstück-Haus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/7

ZEITLOSE MODERNE: Keine Frage – die Bauherren dieses exklusiven Flachdach Lofts haben ihren Traum vom Haus Wirklichkeit werden lassen! Das großzügige Wohnambiente erstreckt sich auf 421 Quadratmetern im Erd- und Dachgeschoss und 135 Quadratmetern im Untergeschoss. Ausreichend Platz also, um das Familienleben im lichtdurchfluteten Haus zu genießen. Mittelpunkt des Hauptgebäudes bildet die Wohnlounge mit dem angeschlossenen Essbereich und der offenen Küche. Besucher können es sich nach vergnüglichen Abenden im großen Gästezimmer mit eigenem Bad gemütlich machen. Das Dachgeschoss ist dem großzügigen Masterbedroom en suite mit direktem Zugang auf dem umlaufenden Balkon vorbehalten. Auch die beiden Kinderzimmer, die sich entlang der luftigen Galerie befinden, verfügen über einen direkten Zugang ins Freie. Im Seitenflügel wartet ein besonderes Highlight: ein großzügiger Innen-Pool mit Zugang zur Terrasse. Eine Sauna bietet den perfekten Abschluss des Entspannungsprogramms. Ein alternatives Freizeit-Programm bietet die Medien-Lounge im Untergeschoss.

Huf Haus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/8

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 13

13

29.03.16 14:32


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

DAS GEWISSE ETWAS: Eine interessante Architekur hat dieses Haus definitiv zu bieten. Auch das Innere überzeugt durch spannende Details.

KLARE LINIEN:

Außengestaltung setzt sich im Inneren fort. Eine helle Kü-

Die Architektur dieses designorientierten Gebäudes zitiert

Wohn- und Essbereich lädt zum gemeinsamen Kochen

Elemente des Bauhaus-Stils und spricht Liebhaber schlich-

ein. Der großzügige Wintergarten mit Wandkamin sowie

ter, moderner Formen an. Das markante rote Wandelement

das Wellness-Bad mit Sauna sind Horte der Entspannung.

bringt Farbe in das Leben der Hausbewohner und verleiht

Auch technisch hat das Musterhaus einiges zu bieten: Ge-

dem Gebäude „das gewisse Etwas“. Für eine wohnliche

heizt wird mit einer Wärmepumpenanlage, eine kontrol-

und behagliche Atmosphäre sorgen die Fassadenelemen-

lierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt

te und Schiebeläden aus Lärchenholz. Mit luxuriösen 275

dabei für ständige Frischluft. Die Fensterflächen werden

Quadratmetern Wohnfläche, einem großzügigen, offenen

im Sommer abhängig von Sonnenstand, Niederschlag

Wohn-/Essbereich und zwei Dachterrassen bietet das

und Windgeschwindigkeit automatisch verschattet und

Haus seinen Bewohnern maximale Entfaltungsmöglich-

die „natural-cooling Funktion“ der Erdwärmepumpe sorgt

keiten. Der 45 Quadratmeter große Bürobereich wird mit

dann für angenehme Kühle. Die Steuerung funktioniert

der roten Wandscheibe klar abgetrennt und könnte auch

mittels BUS-System.

che mit freistehendem Küchenblock und angrenzendem

als Einliegerwohnung oder für generationenübergreifendes Wohnen genutzt werden. Die klare Linienführung der

Luxhaus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/9

14

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 14

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:32


413110_JU_Anzeige_FamilyHome_Modul_210x280_1_SSC.indd 1

29.01.16 14:48


TITELTHEMA | BAUEN ENERGIESPARHÄUSER MIT GLAS

RAUM FÜR NATUR: Dieses Ziel setzte Regnauer für die Bauherren um, die in ihrem neuen Zuhause dem Alltag entfliehen und Durchatmen wollen.

DIE LANDSCHAFT WOHNT MIT: Ein Grundstück am Rande des Fischerdorfs Seehausen mit Blick auf den Staffelsee: Wer solch eine Traumlage nutzen kann, baut wie diese Bauherrenfamilie ein Eigenheim, das die Natur „mitwohnen“ lässt. Über Erd- und Obergeschoss öffnet sich die Gartenseite des Neubaus der Landschaft — durch einen Wintergarten, eine überdachte Terrasse und einen Balkon, die von einem 26 Grad geneigten, auf einer Seite tief heruntergezogenen Satteldach behütet werden. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin entschied sich der Bauherr, ein Steuerberater, ein Haus von Regnauer zu realisieren, da das Vitalhauskonzept die beruflich stark beanspruchten Bauherren überzeugte. Raum für die Natur — Regnauer setzte dies in einem individuell geplanten Architektenhaus mit einer elegant-schlichten Gestaltung zur Straße und einer dominanten Glasfassade zum Gartengrundstück um. Wohltuend: Die offenen, großzügigen Wohnräume, die bei der Bauherrenfamilie durch die großen Glasflächen von besonders viel Licht durchflutet werden und das Haus in die Landschaft des Voralpenlandes hinaus zu verlängern scheinen.

Regnauer

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/10

16

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 16

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:32


TITELTHEMA | BAUEN MIT GLAS

ÜBERAUS EFFIZIENT: Nicht nur optisch sondern auch energetisch erfüllt das Musterhaus von Viebrockhaus höchste Maßstäbe.

WOHNEN WIE IM URLAUB: Einladend und lichtdurchflutet zeigt sich das Einfamilienhaus „Viebrockhaus Edition 430“ mit vielen smarten Details und einem intelligenten Energiekonzept. Von außen fällt die großzügig verglaste Giebelseite des in Bad Fallingbostel stehenden Musterhauses ins Auge. Sie reicht Dank trapezförmiger Fensterelemente bis zur Dachschräge und ermöglicht aus beiden Geschossen einen entspannenden Panoramablick. Die ferngesteuerten Velux-Solardachfenster bieten zusätzlich viel Tageslicht. Das Herzstück des Hauses bildet der zur Galerie hin offene Wohnbereich, wodurch viel Weite und Geräumigkeit entsteht. Weitere Details wie Hebeschiebe-Elemente zur Terrasse hin, Fensterbänder in der Fassade, schaltbares Glas im Gäste-Dusch-WC sowie Ganzglastüren im Innenbereich geben dem neuen Viebrockhaus einen besonderen Touch. Auch energetisch erfüllt das Haus höchste Maßstäbe. Es wird im Standard als KfW-Effizienzhaus 40 oder optional auch als KfW-Effizienzhaus 40 plus verwirklicht und übertrifft die Anforderungen der neuen Energieeffizienzklasse A+.

Viebrockhaus

MEHR INFOS UNTER: www.hurra-wir-bauen.de/FH/11

18

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 18

Herstellerkontakte ab Seite 80.

30.03.16 12:51


BAUEN MIT GLAS | TITELTHEMA

GROSSER AUFTRITT FÜR DIE KUNST: Ein Verlegerpaar setzt im neuen Eigenheim am Rande der schwäbischen Alb seine persönliche Leidenschaft für Kunst auf 355 Quadratmetern in Szene. Für großzügiges Tageslicht sorgen die schlanken Fenster- und Türelemente aus dem Finstral-Aluminiumprogramm „FIN-Project“. Für den Entwurf ist das Architekturbüro Philipp Architekten verantwortlich. Durch die großen Dachüberstände der Flachdächer wird das Gebäude deutlich erkennbar in drei verschiedene Ebenen geteilt. Ein zentrales Thema des architektonischen Entwurfs ist die exakte Lichtplanung. Vom Eingangsbereich gelangt man in einen offenen Bereich mit Wohnraum, Essraum, Küche und einem nach zwei Seiten verglasten Kamin. Das zur Längsseite des Hauses vollständig durchgezogene raumhohe Glasband mit integrierten Schiebetüren lässt ein Maximum an natürlichem Licht in die Räume — was nicht nur die präsentierten Kunstwerke ins rechte Licht rückt. Über die zweigeschossige Bibliothek gelangt man zum obersten Stock in das private Büro der Bauherren. Das am Hang liegende Untergeschoss schließlich dient als privater Rückzugsbereich der Familie. Umlaufend regelmäßig angeordnete, bodentiefe Doppelfenster erhellen auf dieser Ebene die Räumlichkeiten. Der Aufbau der Fenster- und Türelemente aus dem Finstral-Aluminiumprogramm garantiert nicht nur eine sehr gute Schlagregen- und Winddichtheit, sondern erhöht die Steifigkeit der gesamten Konstruktion. Daraus ergeben sich sowohl ein verbesserter Einbruchschutz als auch ein erhöhter Schallschutz. Ähnlich ist die Fensterwand Vista aufgebaut, die den offenen Wohnbereich charakterisiert.

Finstral

FamilyHome 5-6/2016

TT_Bauen_mit_Glas.indd 19

19

29.03.16 14:33


TITELTHEMA: BAUEN MIT GLAS | GEWINNSPIEL

Gewinne: lauter Volltreffer! Unsere

Dabeisein ist alles! Wählen Sie auf unserer Website www.hurra-wir-bauen.de Ihr Lieblingshaus und gewinnen Sie mit etwas Glück einen dieser tollen Preise, passend zur Europameisterschaft 2016!

Für die Aufwärmphase 1 x Badewanne im Wert von 3.380 € Die ovale, frei stehende Badewanne „Piemont Medio“ aus hochwertigem Mineralguss besticht durch ihre zeitlose Eleganz im organisch anmutenden Design. Dank der filigranen Außenwand entpuppt sie sich als echtes Raumwunder, denn der geräumige Innenraum sorgt für viel Platz beim Baden. Da Badewannen aus Mineralguss aus einer Form gegossen werden, kann eine porenund fugenfreie Oberfläche gewährt werden, auf der sich keine Keime oder Schmutz an der Oberfläche absetzen können. Gemeinsam mit Bädermax verlosen wir eine Badewanne im Wert von 3.380 Euro.

Bädermax.de

Abkühlung garantiert

2 x Badarmatur im Wert von je 550 € Gewinnen Sie eine von zwei Design-Badarmaturen! Setzen Sie Ihren Waschtisch neu in Szene und werten Sie Ihr Bad auf – mit der hochwertigen Armatur „KWC ZOE“. Ihre ebenso einfache wie exklusive Form lässt Bilder aus der Natur anklingen und erinnert an die Reinheit natürlicher Wasserläufe. Mehr Infos zu der Waschtischarmatur finden Sie unter: www.kwc.de.

KWC

20

FamilyHome 5-6/2016

GS_Gewinne.indd 20

*Teilnahmebedingungen auf: www.hurra-wir-bauen-de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Herstellerkontakte ab Seite 80. Herstellerkontakte Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. MwSt. Einsendeschluss: 17.06.2016.ab Seite 80.

29.03.16 14:25


Sauberes Trikot

Mit den Leifheit Wäschespinnen wird die Umwelt geschont ZSI,JQILJXUFWYIJSS0QJNIZSLZSI(TYWTHPSJSXYWTRQTXFS IJWKWNXHMJS1ZKY)JSXHM¸SJS,JWZHMIFX+WNXHMJLJKžMQFZK der Haut und das gute Gewissen gibt es gratis dazu. Dank der durchdachten Konstruktion mĂźssen beim Wäscheaufhängen weder Kraft noch MĂźhe verschwendet werden. Die â&#x20AC;&#x153;Linomatic )JQZ]JĂŤQÂŚXXYXNHMJNSKFHMUJW1JNSJ¸KKSJSZSIFZK0STUK IWZHPXHMQNJÂĄJSĂĽQÂŚXYNLJX'žHPJSJSYKÂŚQQY0QJNIJWGžLJQ P¸SSJS\NSIXNHMJWFSIJSIFKžW[TWLJXJMJSJS0QJNIJWGžLJQ aufnahmen befestigt werden â&#x20AC;&#x201C; bei Wind und Wetter. Bis zu fĂźnf <FXHMRFXHMNSJSQFIZSLJSP¸SSJSIFWFSFZKLJMÂŚSLY\JWIJS 8NJNXYFQXTNIJFQKžWLWTÂĄJ+FRNQNJSĂĽZSILJSFZ\NJKžW0NSIJW LNQYKžW<ÂŚXHMJ8NJXTQQYJR¸LQNHMXYTKYFSINJKWNXHMJ1ZKY

Leifheit

w

im Wert von je 159 â&#x201A;Ź

E LL TO N ! / 3 & N E e / FH E N IN e n . d CH W au A E r- b M E G - wi IT IS ra M E . hur PR ww

4 x Wäschespinnen

Selber)n kicke(r

]9NXHMPNHPJW[TS9WNÄ&#x2020;J] im Wert von 700 â&#x201A;Ź 8TWLYKžW&PYNTSFZK'FQPTSZSI9JWWFXXJ*HMYJ8YFINTSFY RTXUMÂŚWJFZKIJRJNLJSJS'FQPTSTIJWIJW9JWWFXXJĂĽIJSS LJRJNSXFRRNY9WNÄ&#x2020;J][JWQTXJS\NWJNSJS9NXHMPNHPJW2NYIJS 5WTIZPYJSIJX-JWXYJQQJWXLJM¸WJSUTW¸XJ+ZLJSFGLJUQFY_ te Fliesen oder verblasste Farben der Vergangenheit an. Die 5WTÄ&#x2026;XXTWLJSNSSJWMFQGPžW_JXYJW?JNYIFKžWIFXX'FQPTSJ ZSI9JWWFXXJS\NJIJW_ZW<TMQKžMQ?TSJ\JWIJS2NY9WNÄ&#x2020;J] +QžXXNLPZSXYXYTKKJWMFQYJS'FQPTSJZSI9JWWFXXJSXHMSJQQJNS KWNXHMJX&ZXXJMJSĂĽFZHMNSGZSYJS+ZÂĄGFQQKFWGJS

TriďŹ&#x201A;ex

Gutschein fĂźr Hobbygriller im Wert von 400 â&#x201A;Ź

im GrillspaĂ&#x; being Public View

10 x Bierkästen im Gesamtwert von 140 â&#x201A;Ź

Ein Hoch auf den Sieg

Endlich ist wieder Grillsaison! FĂźr alle, die sich ein komfortableres und schnelleres GrillvergnĂźgen wĂźnschen, bieten toom Baumärkte die neuen Gas-GrillkĂźchen der â&#x20AC;&#x17E;toomâ&#x20AC;&#x153; Qualitätsmarke. )NJXJXTWLJSKžWJNSFZÂĄJWLJ\¸MSQNHMJX,WNQQJWLJGSNXNSSJWMFQG weniger Minuten und fĂźr den perfekten Genuss von Steaks, <žWXYHMJSTIJW,JRžXJXUNJÂĄJS<JNYJWJ.IJJSZR.MWJS Garten sommerlich zu gestalten und einen Markt in Ihrer Nähe

Warsteiner Premium Pilsener, das Flaggschiff der Warsteiner Gruppe, zählt zu den beliebtesten Biermarken Deutschlands. Mit žGJWOÂŚMWNLJW'WFZYWFINYNTSJSYXYJMYINJXJXJNXPFQYÄ&#x2026;QYWNJWYJ 5NQXJSJWIJW5WJRNZR0QFXXJ)JWMTMJ&SXUWZHMFS6ZFQNYÂŚYZSI ,JXHMRFHPGJLNSSYGJNIJW&ZX\FMQ[TSGJXTSIJWX\JNHMJR Brauwasser, Hopfen aus der Hallertau und feinstem Sommergerstenmalz. Insgesamt bietet das Warsteiner Markenportfolio eine breite &ZX\FMQ\NJ_ZR 'JNXUNJQ-JWG&QPTMTQ frei, die Radler-Sorten ?NYWTSJZSI,WFUJ

Ä&#x2026;SIJS8NJZSYJWwww.toom.de?ZXFRRJSRNYYTTR[JWQTXJS

fruit und viele mehr.

wir einen Gutschein fĂźr Grillfans im Wert von 400 Euro. Toom

Warsteiner

Icons: Fotolia/ SG-design, Hintergrundillustration: Fotolia/lienchen020_2

FamilyHome 5-6/2016

21


TITELTHEMA: BAUEN MIT GLAS | AUSSTATTUNG

LUKE AUF, LICHT REIN: Dachfenster beuten das Tageslicht am effizientesten aus — wer sein Dachgeschoss plant oder ausbaut, sollte große Glasflächen einplanen. Velux

Lichtfluten Ein Leben in Dunkelheit wäre schrecklich. Auf Dauer würde es uns sogar krank machen, denn natürliches Licht wirkt sich in hohem Maße auf unsere Stimmung und Gesundheit aus. Mit großen Glaswänden, Dachfenstern und Wintergärten holen sich Bauherren eine Extraportion Helligkeit und Vitalität ins Haus.

A

nders als noch vor einigen Jahren spielt natürliches Tageslicht, das den gesamten Wohnraum erhellt, eine entscheidende Rolle bei der Hausplanung. Elektrisches Kunstlicht galt aufgrund niedriger Strompreise nur als geringer Kostenfaktor und außerdem als komfortabler, da es sich gleichmäßiger und leichter steuern ließ als das dynamische, wenig beeinflussbare Licht der Sonne. Inzwischen haben Wissenschaft-

22

FamilyHome 5-6/2016

TTA_Glas_Ausstattung.indd 22

ler herausgefunden, dass es genau diese Dynamik des natürlichen Lichtes ist, die sich maßgeblich auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirkt. Sonnenlicht ändert im Verlauf des Tages nicht nur seine Intensität, sondern auch seine Farbe und Menge – auf diese feinen Entwicklungsstufen reagiert unser Organismus, indem er die Ausschüttung oder den Abbau bestimmter Hormone reguliert. Zum Beispiel hemmt das Tageslicht

am Morgen die Ausschüttung des SchlafHormons Melatonin und regt die Bildung des „Wach“-Hormons Serotonin an, während die zunehmende Dunkelheit den Prozess wieder umkehrt. Somit fungiert das Sonnenlicht als wichtiger Impulsgeber für unsere innere Uhr. Wir fühlen uns wach, ausgeruht, konzentriert und leistungsfähig zu Zeiten, in denen es nötig ist und entspannt, ruhig und langsamer getaktet, wenn der Körper nach RuheHerstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:33


Depressionen. Wer sich also mit viel Tageslicht umgibt, wohnt, arbeitet und lebt gesünder.

Lass das Licht herein Gesundes, anregendes und fröhlich stimmendes Tageslicht in die eigenen vier Wände hineinzulassen ist kein Hexenwerk. Mehrere oder großformatige Fenster in Fassade und im Dach sorgen für eine effiziente Lichtausbeute. Durch schräge Dachfenster strömt doppelt so viel Licht ein, als durch Fassadenfenster. Die Mischung aus diffusem und direktem Licht von oben wird von vielen Menschen als besonders angenehm empfunden; und auch bei bedecktem Regenwetter ist die Lichtausbeute noch groß. Wer bei der Planung seines Daches große Fensteröffnungen einplant, kann dieses auch in andere Geschosse lenken – Galerieetagen, Glastüren, Treppen mit Glasstufen oder Glasbausteine lassen Sonnenlicht dort hinein, wo es sonst bei intransparenten Baustoffen aufgehalten wird.

DAS LETZTE LICHT AUSSCHÖPFEN: Im Dachgeschoss ist die Tageslichtausbeute am größten – mehrere Dachfenster nebeneinander sorgen dafür, dass bis zur Dämmerung das letzte Quäntchen Licht ausgebeutet wird. Und wenn die Dunkelheit hereinbricht, halten sie eine freie Sicht auf den Sternenhimmel bereit.

Velux

Energetische Kennwerte

pausen verlangt. In zu dunklen Räumen herrscht quasi permanente Nacht und der Melatoninspiegel sinkt auch am Tag nicht weit genug ab. Die Folgen können vielfältig sein: Schlappheit, Müdigkeit und Konzentrationsprobleme treten auf. Ein weiteres wichtiges Hormon, das sich nur durch natürliches Tageslicht in ausreichender Menge bildet, ist das Vitamin D. Es sorgt für starke Knochen und feste Zähne und wirkt gegen

Trotz aller genannten Vorteile haftet großen Fenstern der Ruf von Unbehagen an. Völlig zu unrecht, denn die Zeiten von Zugerscheinungen sind mit modernen Verglasungen längst vorbei. Der Platz direkt vor dem Fenster ist inzwischen genauso behaglich wie Bereiche weiter im Innern. Hochentwickelte Technologien in Rahmen und Verglasung machen sehr niedrige Wärmedurchlassgrade für Fenster möglich. Natürlich dämmt eine Steinwand immer noch besser als eine Fensterfläche, doch Edelgas-Einschlüsse zwischen den Scheiben und Dreifachverglasung sowie wärmegedämmte Rahmen verbessern den Kosten-Nutzen-Faktor. Wie gut oder schlecht ein Glas dämmt, lässt sich am Wärmedurchgangskoeffizient, dem UWert, ablesen. Bei einem guten Glas sollte der Uw-Wert („w“ für „window“) von 1,1 nicht überschritten werden, Fenster für Passivhäuser dürfen sogar einen UwWert von 0,8 W/(m²K) nicht überschreiten. Je kleiner der Uw-Wert der Fenster, desto besser die Dämmung. (erv)

GLAS AN DIE FRONT: Mit Hebeschiebetüren wie der „Slimline Hebeschiebetür 3S“ können großzügige Fensterflächen und eine lichtdurchflutete, offene Architektur mit optisch fließenden Übergängen zwischen Innen und Außen im Bereich von Balkon, Veranda oder Terrasse realisiert werden. Besonders schlanke Rahmen vergrößern den Lichteinfall um zirka 15 Prozent.

Becker 360

FamilyHome 5-6/2016

TTA_Glas_Ausstattung.indd 23

23

29.03.16 14:33


TITELTHEMA: BAUEN MIT GLAS | AUSSTATTUNG

Tageslicht-Tipps

FÜRS SCHATTENPLÄTZCHEN:

Blendet oder reflektiert das Licht einmal zu stark, wird manches schöne Plätzchen schnell ungemütlich. Wie Sonnenbrillen wirken die Aluminium-Rollläden von Schanz. Aber nicht allein die Sicht verbessern sie. Insbesondere das Klima profitiert von der Beschattung, wie das unabhängige Prüfzentrum für Bauelemente in Rosenheim mit einer Testreihe belegt.

Schanz Rollladensysteme

24

MEHR LICHT UND KOPFFREIHEIT:

UM DIE ECKE GELENKT:

Im Gegensatz zu liegenden Dachfenstern oder konventionellen Gauben bringt die filigrane Bauweise von „Luxia“ viel Tageslicht in den Raum. Je nach Anforderung gibt es die Lichtgauben für Pultoder Satteldächer in verschiedenen Größen und Farben. Zudem sorgen sie für mehr Kopffreiheit im Dachgeschoss.

Räume, die keine Fenster haben, lassen sich mit Hilfe eines Tageslichtsystems unkompliziert „erleuchten“. Die Sonnenröhren des „Solatube“ fangen das Sonnenlicht auf dem Dach ein und leiten es über stark reflektierende Röhren ins Gebäudeinnere. Die Montage wird ohne „Großbaustelle“ vom Handwerker erledigt.

TVS Fenstertechnik

Interferenz/hlc

FamilyHome 5-6/2016

TTA_Glas_Ausstattung.indd 24

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:33


65J_leiser_luxus_210x280 Algarve.qxp_Layout 1 11.03.16 10:23 Seite 1

65

Jahre

Qualit盲t

|

leiser Luxus 182 qm WF, offener Wohn-/Ess-/Kochbereich, Schlafzimmer mit Badewanne, Wellnessoase mit Sauna

Franz Gussek GmbH & Co. KG | Euregiostr. 7 路 48527 Nordhorn | hausinfo@gussek.de

www.gussek-haus.de

Modell Algarve 182


SPEZIAL | GARTEN SPLITTERFREI: Bei den Dielen von Megawood wird ein Anteil von bis zu 75 Prozent mit umweltfreundlichen Additiven zu einem speziellen HolzPolymer-Werkstoff zusammengeführt. Unter www.megawood.com gibt es eine tolle App zur Terrassenplanung. Megawood/djd

Ab nach

draußen!

Sind Sie auch schon seit Wochen voller Vorfreude auf wärmende Sonnenstrahlen, blühende Wiesen und fröhliche Gartenfeste? Endlich ist es soweit! Wir haben für Sie einige Trends und Tipps für die Sommersaison zusammengestellt.

MIT WELLNESSFAKTOR: „Die Beliebte select Naturlinie“ ist eine massiv gefertigte Holzwerkstoff-Diele für Terrasse und Balkon. Sie besteht zu 70 Prozent aus heimischen Hölzern und einem umweltfreundlichen Polymer. NaturInForm

DAUERHAFT: Wer Holz aus heimischen Wäldern bevorzugt, trifft mit „Thermoholz Kiefer“ eine gute Wahl. Mit Hilfe eines modernen Verfahrens wird das Holz ohne Einsatz chemischer Zusatzstoffe dauerhaft und formstabil gemacht. Osmo

26

FamilyHome 5-6/2016

GA_Garten_Spezial.indd 26

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:23


Biogarten im Handumdrehen 50 Projektideen zeigen den Weg zum Biogarten im Handumdrehen: von der Auswahl der richtigen Pflanzen und der passenden Erde über das Anlegen natürlicher Spielecken für Kinder und einer bunten Blumenwiese für Schmetterlinge bis zum Bau von Vogelnist- und Fledermauskästen – Dorothée Waechter zeigt, wie Sie in kleinen Etappen Ihren Garten immer natürlicher gestalten können. Dorothée Waechter, Biogarten im Handumdrehen, 50 einfache Projekte für naturnahe Gärten, 136 Seiten, Thorbecke, 20 Euro.

EXPERTENTIPPS:

LES E

TI PP

Hip, hipper, grü ner Daumen!

JOHANNES WELSCH, Geschäftsführer des Industrieverband Garten (IVG)

GRILLGENUSS: Unter echten Grillmeistern finden sich in der Regel drei Lager: Holzkohle-, Gasgrill- oder Smoker-Fans. Noch jung am deutschen Markt: die Holzpellets. In den USA bereits ein waschechter Trend, kommt der Hype allmählich auch auf deutschen Terrassen an. „Grillen mit Holzpellets wird im Grunde allen drei Lagern gerecht. Es schafft eine Verbindung zwischen den Vorteilen des Gasgrillens und den Aromen des rustikalen Garens über Kohle. Wer sich ein Pelletgerät zulegt, gönnt sich viel mehr als einen Grill – er erhält eine Art multifunktionale Outdoor-Küche“, weiß Welsch. Die Palette der kleinen Holzstäbchen reicht von den Klassikern Birke und Ahorn über Apfel bis hin zu Kirsche. So lässt sich der Geschmack des Grillguts individuell steuern.

INTELLIGENTER GARTEN: „Sensoren, die automatisch die Beete bewässern, oder Robotermäher, die bei schlechtem Wetter im Schutz der Garage verweilen – das sind keine Zukunftsphantasien von Technik-Freaks, sondern Bestandteile der Angebotspalette, auf die sich Gartenbesitzer in der kommenden Saison freuen können“, so Welsch. Besonders das Segment der Mähroboter durchbricht zurzeit sämtliche Wachstumsrekorde. Welsch: „Grundsätzlich sollte man beim Kauf darauf achten, dass der Mäher eine Wettererkennung beinhaltet, damit er bei Unwettern automatisch in der

Station bleibt. Auch sollte das Schneidwerk sofort stoppen, wenn das Gerät die Bodenhaftung verliert, damit Unfälle und Schäden vermieden werden können. Ansonsten ist es vor allem wichtig, sich beim Fachhändler beraten zu lassen. Dieser sollte auch die Installation vor Ort vornehmen.“

OUTDOOR-MOBILI AR: Was ist das Must-hav e für die Saison 2016? „Bei Gartenmöbeln beob achten wir seit Jahren de n Trend, dass es keine n Trend gibt. Angesag t ist einzig und allein da s, was gefällt“, so We lsch. Einen konkreten Möbeltre nd lässt sich der Exp erte doch entlocken: „Strick kön nte in diesem Jahr ein großes Thema werden“. Zu m Einsatz kommen dabei spezielle wetterfeste Ge webe, die eine sehr stoffliche Anmutung besitzen . Dies verleiht den Mö beln eine frische Leichtigkeit , gepaart mit gemü tlic h-w armer Ausstrahlung. Beson ders in Kombinatio n mit einer modernen Formspra che ent steht eine ele gante, filigrane Optik, die sich von Indoor-Vari ant en kaum noch unterscheiden lässt.

FamilyHome 5-6/2016

GA_Garten_Spezial.indd 27

27

29.03.16 14:23


SPEZIAL | GARTEN

FLEXIBEL: Ganz leicht lassen sich die „Maxi-Beetplatten“ durch ihr rundum laufendes Klicksystem verlegen und trittfest verbinden. Dank der Wasserabläufe kann Regenwasser weiterhin in der Erde versickern.

DAUERHAFT: Der „Freischneider AFS 23-37“ beseitigt Gräser, dichtes Gestrüpp und Sträucher schnell und gründlich. Er arbeitet je nach Anforderung mit Messer oder mit Doppelfaden-Spule, die sich schnell und bequem wechseln lassen. Preis: 150 Euro. Bosch PowerTools

Foto: pixabay/condesign

Otto Graf

LEISTUNGSSTARK: Die Akku-Heckenschere „HHHE 61“ liefert mit einer nutzbaren Arbeitslänge von 61 Zentimetern 3000 Hübe pro Minute. Die beiden Messer ermöglichen ein ausgesprochen sauberes Schnittbild und eliminieren auch bis zu 22 Millimeter dicke Zweige und Äste. Preis: 219 Euro. Honda

28

FamilyHome 5-6/2016

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.


Gartenzeit - Zeckenzeit GUT Z U WISS EN !

Auch wenn sich der Mythos hartnäckig hält: Zecken klettern nicht auf Bäume, um sich von dort herabfallen zu lassen. Sie werden von Gräsern oder Büschen ganz unbemerkt abgestreift. Deswegen sollten Hobbygärtner bei Arbeiten im eigenen Garten stets geschlossene Kleidung sowie Handschuhe tragen und sich nach jedem Aufenthalt im Freien gründlich absuchen. Wer einer Erkrankung zuverlässig vorbeugen möchte, sollte sich gegen FSME impfen lassen. Quelle: www.zecken.de

perfekt

getaktet

Hausbau und Orchesterarbeit haben eines gemeinsam: Nur wenn das gesamte Ensemble harmoniert, stimmt das Ergebnis. So bauen wir Ihr Zuhausehaus in nur drei Monaten – Stein auf Stein. Und weil Sie bei uns die erste Geige spielen, geben wir darauf zehn Jahre Garantie.

FamilyHome 5-6/2016

29

www.viebrockhaus.de/perfekt GA_Garten_Spezial.indd 29 11_01_038 AZ_Orchester210x137_SP_RZ.indd 1

29.03.16 14:24 06.01.14 10:58


SPEZIAL | GARTEN

ERFRISCHEND: In klassisch-elegantem Weiß und mit einer Bodenplatte aus witterungsbeständigem WPC wertet die Solardusche „Tobago“ den Garten auf. Sie ist sparsam im Wasserverbrauch und der Korpus aus rostfreiem Edelstahl. Eichenwald/epr

PLATZPROBLEM GELÖST: Per Knopfdruck wird aus einem Schwimmbad eine Terrasse – die Hubbodentechnik lässt das Becken vollständig verschwinden und ergibt dadurch eine große Freifläche, die zum Beispiel Platz für Terrassenmöbel lässt. Auch die Wassertiefe im Schwimmbad lässt sich dank des stufenlos verstellbaren Hubbodens den Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Anlagenbau für Bädertechnik

SOLAR IN DER NACHT: Indirekte Lichtquellen machen laue Sommernächte zum besonderen Erlebnis. Die „SunLight Pendel-Leuchte“ gibt‘s für 80 Euro. EvaSolo

HÜBSCH & PRAKTISCH: Die „Brugg Artline“ Accessoires für das Balkongeländer lassen sich aus verschiedenen Einzelteilen zusammenstellen. Praktische Ablagemöglichkeiten können mit Windlichtern und stilvollen Schalen kombiniert werden. Brugg Lifting

30

FamilyHome 5-6/2016

GA_Garten_Spezial.indd 30

FRISCHER ANSTRICH: Verschmutzungen auf Gartenmöbeln lassen sich mit dem „Auro-Gartenmöbelreiniger“ entfernen. Ein frisches Aussehen erhalten sie dann mit dem „Auro-Gartenmöbelöl“, das das Holz schützt. Auro

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:24


broetje.de

Wenn Wärme dich willkommen heißt. Unabhängig heizen. Entdecken Sie Heizkomfort der nächsten Generation mit der umweltbewussten Wärmepumpentechnologie von BRÖTJE. Dank perfekt aufeinander abgestimmter Systemtechnik bietet BRÖTJE umfassende Wärme auf Basis regenerativer Energie. Das ist der Weg zu mehr Versorgungsunabhängigkeit. Weitere Infos auf broetje.de

RZ_Anzeigen_EV_210x91_160314.indd 3

SPANNENDE INFOS

14.03.16 09:16

FOLGEN SIE UNS AUF www.twitter.com/FamilyHomeTweet

LUXHAUS. Die Nr. 1 in der Climatic-WandTechnologie.

HEIMKOMMEN. www.LUXHAUS.de FamilyHome 5-6_2016.indd304 FH0616_ANZ_031.indd

18.03.2016 12:40:46 23.03.16 13:46


REPORTAGE | SATTELDACHHAUS MIT EXTRAS

Rückkehr leicht gemacht JAHR

Während sie ihr Bauvorhaben planten und realisierten, lebten die Noacks in weiter Ferne. Doch dank der tatkräftigen Unterstützung von Fingerhut Haus konnte ihr Traum vom Eigenheim in Deutschland innerhalb eines Jahres wahr werden.

Text: Isela Graf, Fotos: Fingerhut Haus

E

in Auslandseinsatz hatte die Familie Noack für einige Jahre nach Indien geführt. Doch dann stand die Rückkehr nach Deutschland an – und die entscheidende Frage kam auf: Wo und wie sollen wir wohnen? Das musste natürlich schnellstens geklärt werden. Als ein dreiwöchiger Urlaub in Deutschland anstand, machten sich die Noacks auf die Suche nach einem passenden Grundstück. Was zwar im Raum Stuttgart zunächst nicht ganz so einfach war, schließlich wurden sie aber fündig. Die nächste Aufgabe war, den passenden Haushersteller zu finden. Für die Eheleute war klar, dass es ein Fertighaus werden sollte. Also besuchten sie die Ausstellung in Mülheim-Kärlich. Nach einigen Beratungsgesprächen trafen sie auf den Bauberater Herrn Vetter von Fingerhut Haus: Schnell wurden sie sich einig, denn er ging auf alle Wünsche und Vor-

32

FamilyHome 5-6/2016

RPA_Fingerhut_Haus.indd 32

stellungen der Noacks ein. Und dann ging der spannende und anspruchsvolle Teil erst richtig los: Die Planung lief per E-Mail zwischen Indien und Deutschland, bis der endgültige Hausenwurf feststand. Auch lobten die Bauherren die Preispolitik. Die wichtigste Bedingung war jedoch der garantierte Fertigstellungstermin. Nachdem sich Fingerhut Haus vor Ort um alle Abläufe kümmerte, kamen die Noacks pünktlich zum Hausaufbau in Deutschland an. Und schon drei Monate später konnten sie in ihr neues Zuhause einziehen.

nen Wohn-/Essbereichs. Von dort geht es auf die schön gestaltete Terrasse mit kleinem Pool – hier lässt es sich Familie Noack im Sommer ganz besonders gut gehen. In der geräumigen Küche setzt eine lindgrüne Wand Farbakzente und auch hier gibt es viel Licht dank bodentiefer Fensterelemente. Ein kleines Büro, Dusch-WC sowie der Hauswirtschaftsraum ergänzen die Räumlichkeiten im Erdgeschoss. Eine gerade Treppe führt hinauf ins Dachgeschoss, wo man zunächst von der Galerie aus einen tollen Ausblick auf den Wohn-/ Essbereich und dank des Glaserkers auf Pool und Garten hat. Das Schlafzimmer mit angrenzender, großzügiger Ankleide ist das ganz persönliche kleine Reich des Ehepaares. Für die beiden Kleinen gibt es je ein eigenes Kinderzimmer, das viel Platz zum Spielen bietet. Zurück in Deutschland, genießen die Noacks ihr neues Eigenheim in vollen Zügen. 

Was das Herz begehrt Besonders auffällig bei dem hübschen Satteldachhaus der Noacks ist der schräg ausgestellte Glaserker, der viel Licht ins Innere lässt. Die freitragende Galerie verstärkt die großzügige Wirkung des offeHerstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:29


KOCHVERGNÜGEN: Die lindgrüne Wand ist ein Eyecatcher und bringt Farbe in die großzügige Küche.

LICHTDURCHFLUTET: Der Ess- und Wohnbereich wird dank des Schrägglaserkers mit Licht geflutet.

STRAHLENDE GESICHTER: Familie Noack kehrte aus Asien zurück und genießt nun ihr neues Eigenheim.

SPIELPARADIES: Viel Platz zum Spielen und Toben gibt es für die beiden Kinder im Obergeschoss. Die Galerie bietet einen schönen Ausblick auf den Wohn-/Essbereich und den Garten.

EIGENHEIM-IDYLLE: Aus dem fernen Indien entschied sich Ehepaar Noack für ein hübsches Satteldachhaus von Fingerhut Haus.

FamilyHome 5-6/2016

RPA_Fingerhut_Haus.indd 33

33

29.03.16 14:30


HAUSBAU AKTUELL | HAUSIDEEN

Häuserschau STILVOLL: Dieses im amerikanischen Stil erbaute Skan-Hus „Haus Georgia“ fügt sich als harmonisches Ganzes in die Landschaft der Rheinebene ein. Dreh- und Angelpunkt des Hauses ist ein lichtdurchfluteter, Wärme und Offenheit zugleich ausstrahlender Wohn-/Ess-/Kochbereich. In dessen Mitte verbreitet ein offener Kamin Gemütlichkeit. Für ein freies, luftiges Wohngefühl sorgt die offene Galerie mit ihrer großzügigen Verglasung über dem Essbereich.

Skan-Hus

HARMONISCH: Das „Musterhaus Traubeneiche“ in der FertighausWelt Köln stand Pate für dieses Einfamilienhaus. Errichtet in massiver Holzbauweise, vereint es die Vorzüge des nachwachsenden Baustoffes Holz mit moderner Architektur und Haustechnik. Wie sein Vorbild in der Hausausstellung lebt dieser Entwurf von seiner eleganten architektonischen Gestaltung. Große Fensterflächen und Festverglasungen bringen üppig Tageslicht in alle Räume, insbesondere der Wintergarten. Ausgesprochen großzügig präsentiert sich auch das Erdgeschoss mit über 60 Quadratmetern Fläche für Kochen, Essen und Wohnen. 22 separate Quadratmeter für Hauswirtschaft und Technik machen einen Keller überflüssig.

Stommel Haus

PLATZWUNDER: Der Bungalow „Brave 176“ ist zum ebenerdigen Wohnen für eine Familie mit Kindern gedacht – oder er bietet Platz für ein eigenes Büro oder Gäste. Viel Raum gibt es dank der zwei Seitenflügel, der Hochebene und den insgesamt knapp 173 Quadratmetern. Die obere Ebene kann ganz individuell gestaltet werden: zum Beispiel als Fitness- oder Hobbyraum oder sogar als Gästezimmer. Preis: 200.900 Euro schlüsselfertig inklusive Maler, Fliesen, Laminat, Teppichboden und Technikpaket 1 (Gasbrennwerttherme und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung) ab Oberkante Bodenplatte. Die Abbildung zeigt teilweise individuelle Zusatzausstattungen.

Dan-Wood House

34

FamilyHome 5-6/2016

HB_Hausideen.indd 34

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:26


HAUSIDEEN | HAUSBAU AKTUELL

MEDITERRAN: Das verputzte Holzhaus der vierköpfigen Familie Viertelsbacher hat viel zu bieten. Das toskanisch anmutende Zeltdach und die überdachten Freisitze prägen den mediterranen Stil des Hauses. Der offene Koch-/Ess-/ Wohnbereich misst über 50 Quadratmeter. Sonnleitner bietet die passenden (Einbau-) Möbel aus der hauseigenen Möbelmanufaktur sowie selbst gefertigte Fenster und Wintergärten an. Preis: 295.000 Euro schlüsselfertige Grundversion ab Oberkante Kellerdecke.

Sonnleitner

EIN ECHTER ENERGIESPARER: Durch die intelligente Raumaufteilung bietet das Blockhaus „Ancona“ genügend Platz zum Wohnen für zwei bis drei Personen. Über zwei Etagen sorgt eine Fensterfront für helles Tageslicht und lässt einen weiten Ausblick in die Landschaft zu. Die sehr gut dämmenden Eigenschaften des Holzes garantieren in Kombination mit der integrierten Korkdämmung ein angenehmes und wohngesundes Klima im Haus. Nicht nur das: Die so genannte BioDoppelwand schont dabei den Geldbeutel.

LéonWood

EINFACH PRAKTISCH: Nicht nur Bauherren der Generation „50+“ greifen verstärkt dieses Hauskonzept auf, weil alle Wohn- und Funktionsbereiche in einem Bungalow besonders praktisch und komfortabel angeordnet sind. Das „ICON“-Haus ist komplett mit einem 20 Zentimeter dicken Wärmedämmverbundsystem und optional mit hochwertigen dreifach verglasten Fenstern vor Energieverlust geschützt. Für Wärme sorgt eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe.

Dennert

GROSSZÜGIG: Das „Chalet 126“ besticht durch seine zeitlose Architektur und bietet jeder Generation ein Zuhause. Über eine zentral gehaltene Diele führt der Weg in alle Räume. Beindruckend ist der Wohn- und Essbereich mit offener Küche und Zugängen zu gleich zwei separaten Terrassen. Auch das große Schlafzimmer mit Ankleide sowie der sehr geräumige Hauswirtschaftsraum sind überzeugend. Abgerundet wird das Raumprogramm durch ein zusätzliches Kinder-/Gästezimmer und ein Wellnessbad. Preis: 221.610 Euro schlüsselfertig inklusive Bodenplatte.

Favorit Massivhaus

FamilyHome 5-6/2016

HB_Hausideen.indd 35

35

29.03.16 14:26


WOHNTRENDS | FUSSBODEN

Nostalgischer Retro-Charme Vintage ist dieser Tage wieder total en vogue. Das klassisch-moderne Wohndesign sollten Sie jedoch nicht nur mithilfe von antiquarischen Möbelstücken und altmodischer Dekoration schaffen. Auch die richtige Gestaltung des Bodenbelags trägt viel zum Shabby-Chic-Flair bei.

EIN HAUCH VON URTÜMLICHKEIT: Fliesen in historischem Design wecken nostalgische Gefühle und bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Die Motive reichen von zarter Blumenornamentik und Arkanthusranken bis hin zu klassisch-geometrischen Formen. Preis: ab 21 Euro pro Paket á 10 Platten. VIA

36

FamilyHome 5-6/2016

WA_Fussboden.indd 36

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:34


V

erblichene Cocktail-Sessel, selbstgestickte Patchwork-Decken, antike Stehuhren oder von den Jahren gezeichnete Kommoden. Denkt man an Vintage im Wohnbereich, fallen einem sofort all diese urigen Wohnaccessoires und Möbel ein, die man aus 50er-Jahre-Filmen kennt. Das Bemerkenswerte an diesem alten neuen Trend ist jedoch, dass er eigentlich gar kein bestimmtes Muster vorgibt. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und setzen Sie Ihren ganz persönlichen Vintage-Stil individuell und gemäß Ihrer eigenen Vorlieben um! Denn von wegen 50er-JahreKitsch. Frei nach dem Motto „Passt nicht? Gibt’s nicht!“ können Sie bei der Vintage-Einrichtung wild mixen und eine lebhafte Kombination aus Gebrauchtem, Modernem und Kuriosem schaffen. Dieses Prinzip gilt natürlich auch für den Oberflächen-Belag, denn der Shabby-Chic macht auf dem Fußboden so einiges her.

Shabby-Fußboden-Chic Rustikale Oberflächen wie Parkett mit rauen Holz-Maserungen schaffen auf ganz natürliche Weise ein traditionelles Flair und eignen sich daher perfekt, um den Vintage-Look eines Zimmers abzurunden. Wer den Retro-Charme etwas kostengünstiger in

sein Heim bringen möchte, greift am besten auf die preiswerteren Laminat-Beläge zurück. Hochwertige Produkte in HolzdielenOptik sehen dem Parkett nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern sind zudem in ausgefallenen Design-Variationen erhältlich. Bodenbelag-Hersteller haben dem Vintage-Trend sogar im Speziellen aufgegriffen und ihm eigene Kollektionen gewidmet. Matte und pastellige Farben in Kombination mit zarten Grautönen, Beige oder Altweiß stehen dabei klar im Vordergrund. Durch LaminatBeläge im Holz-Design mit individuellen Schriftzügen oder Zeitungspapier-Optik wird dem Heim zudem eine sowohl rustikale, als auch nostalgische Note verliehen. Wer es dagegen bevorzugt seinen Fußboden etwas auffälliger zu gestalten, tut gut daran sich auf dem Fliesen-Markt umzusehen. Die Firma VIA bietet beispielsweise ein umfangreiches Sortiment an klassischen und ausgefallenen Produkten an, die sich vor allem durch ihre originellen und abwechslungsreichen OrnamentikAufdrucke ausgezeichnet für den Vintage-Look eignen. Auch hier gilt: Ob geometrische Formen oder florale Muster, bunt oder Ton in Ton, harmonisch aufeinander abgestimmt oder in einem lebhaften Patchwork-Muster – der Kreativität sind beim VintageWohnstil keine Grenzen gesetzt. (Schü)

WENN DER BODEN GESCHICHTEN ERZÄHLT: Das ‚Wine & Fruits‘-Laminat schafft mit Patina-Optik eine altehrwürdige Atmosphäre, ohne künstlich zu wirken. Seine Ursprünglichkeit weckt das Lebensgefühl vergangener Tage. Erhältlich auch in schwarz und weiß. Preis: 30 Euro pro Quadratmeter. Parador

VINTAGE-AKZENTE: Wer es mit dem Shabby-Chic nicht übertreiben will, sorgt mit dem Laminat „Vinto 123“ in Weinkisten-Optik für dezente Vintage-Hingucker. Eine Kombination mit modernen Möbeln schafft zudem einen charmanten Kontrast zwischen Alt und Neu. Logoclic

FamilyHome 5-6/2016

WA_Fussboden.indd 37

37

29.03.16 14:34


WOHNTRENDS | FUSSBODEN

ALLES FLIESE: Landhaus-Flair ohne Holz? Mit spanischen Fliesen der Marke „Gayafor“ verbinden Sie Räume miteinander und verleihen Ihrem Heim eine rustikale Schönheit ganz ohne Echtholz.

Tile of Spain/epr

REDAKTIONS LIEBLING

Natur pur! Nicht nur schön soll es sein, sondern auch gesund und ökologisch produziert! Diesem Prinzip folgen immer mehr Menschen. Neben einer bewussten Ernährung, biologischer Kosmetika oder grüner Kleidung hält nun auch der Trend des gesunden Wohnens Einzug in Deutschland – vor allem auf dem Fußboden! Das Unternehmen tretford beispielsweise hat sich die Themen Wohngesundheit, Umwelt und Soziale Verträglichkeit groß auf die Fahne geschrieben. Die Teppiche sind nicht nur optisch ein Highlight, sondern bieten alle Vorteile natürlicher Materialien. Durch ihre Herstellung aus robustem Kaschmir-Ziegenhaar und Schurwolle bieten sie hohen Wohnkomfort, reduzieren die Feinstaubbelastung der Raumluft und wirken sogar klimaregulierend. Wohngesundheit pur also! Für alle, die sich selbst, ihren Haustieren und auch der Umwelt etwas Gutes tun wollen. Tretford

Foto: Bembé

38

FamilyHome 5-6/2016

WA_Fussboden.indd 38

Alle Preise sind Zirka-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:34


Ein Haus, das alle meine Ansprüche erfüllt? Für mich Lebensqualität pur!

STRUKTURIERTE OBERFLÄCHE: Durch die langen Dielenelemente bekommt jeder Raum Weite und Tiefe. Ob moderne Architektur oder klassischer Landhausstil, die Diele „Corniche“ bildet den passenden Gegenpol.

Bembé

Mein Haus. Meine Welt.

SKANDINAVISCHER LANDHAUSSTIL: Eine helle Atmosphäre und die offensichtliche Naturverbundenheit sind die Hauptmerkmale des skandinavischen Landhausstils. Mit den Landhausdielen „Eiche XXL Herz naturgeölt“ wird der Look abgerundet. Berg & Berg

Welche Trockenestrich-Lösung ist die richtige für den eigenen Bodenaufbau? Wer bei diesem Thema überfragt ist, dem bietet fermacell unter www.bodenplaner.com seinen interaktiven Online-Bodenplaner, der mit nur wenigen Klicks zum richtigen Ergebnis führt. Hier finden Profis und private Endverbraucher Hinweise zur Untergrundkonfiguration, Dämmung und Trockenestrich sowie zum passenden Oberflächen-Belag. Berücksichtigt werden dabei sämtliche Wärme-, Schall- und Brandschutz-Anforderungen. Integrierte Links führen zusätzlich zu Produktblättern, Broschüren und Handbüchern mit umfassenden Zusatzinformationen. Durch ein 3D-Verarbeitungsvideo kann man sich die richtige Anwendung detailliert erklären lassen. Fermacell

www.bodenplaner.com

Interaktiver Fußbodenplaner: Werte schaffen. Wohn- und Lebenskonzepte verwirklichen. Mit hohen Qualitätsstandards und dem umfassenden Service eines Baupartners, der weiß, was Sie wollen. weberhaus.de

Serrvice--Champions im m erlebt btten Kunde enserrvice ce

WeberHaus

Nr.1 der Fertighausanbieter Im Ranking: 16 Fertighausanbieter 10 | 2015

www.Se w rvi vice-C Champio ons.de

Branchenbester bei Servicequalität im Hausbau

FamilyHome 5-6/2016

WA_Fussboden.indd 39

39

29.03.16 14:34


HEIZEN & ENERGIESPAREN | FUSSBODENHEIZUNG

Barfußtauglich RENOVIERSYSTEM: Das „Renovis“ Trockenbausystem zur Flächenkühlung und -heizung besteht aus einer Gipskartonplatte, in die ein Rohr werkseitig integriert ist. Die Elemente können mit einer Unterkonstruktion wie eine Trockenbauplatte auf nahezu allen Untergründen an der Wand montiert werden.

Uponor

Sie gehören schon fast zum Neubau dazu: unsichtbare Heizungen in Wand oder Boden. Sie bescheren den Bewohnern ein angenehmes Gefühl unter der Sohle und sind in Sachen Komfort umschlagbar.

G

rundsätzlich gibt es zwei Wege, um Wohnzimmer und Co. auf Temperatur zu bringen: mit Konvektions- oder Strahlungswärme. Die meisten Menschen empfinden Strahlungswärme als angenehmer. Im Gegensatz zur Konvektionswärme, die durch die Erwärmung kalter Luft am Heizkörper entsteht und zu einer erhöhten Luft- und Staubzirkulation im Raum führt, entsteht Strahlungswärme durch Strahlen im Infrarotbereich. Diese erwärmen nur feste Gegenstände, wie Wände und Möbel, und wirbeln dadurch keine Raumluft auf. Flächenheizungen in Wand, Boden oder Decke aber auch Heizkörper mit einer großen Oberfläche geben diese Strahlungswärme ab. Bei einem Neubau bietet es sich an, wasserführende Heizschlangen gleich mit in den Estrich zu verlegen. Der darauf verlegte Bodenbelag sollte gute Wärmeleitfähigkeiten mitbringen (Fliesen haben hier die Nase vorn!). Soll nur ein Raum, zum Beispiel das Bad mit einer Flächenheizung ausgestattet werden, ist der Einsatz einer elektrischen Fußbodentemperierung eine sinnvolle Alternative.

Systemvielfalt Fußboden-Heizungen gibt es als Nass- und Trockensysteme. Die einen werden in flüssigen, also „nassen“ Estrich eingebracht, die anderen in „trockenen“ Schaumplatten verlegt und mit Platten abgedeckt. Neben der angenehmen Strahlungswärme arbeiten Flächenheizungen schon mit niedrigen Vorlauftemperaturen. Die Zentralheizung kann dadurch mit geringeren Temperaturen arbei-

40

FamilyHome 5-6/2016

EC_Fussboden Flaechenheizung.indd 40

ten, ohne dass die Bewohner auf Komfort verzichten müssen. Ideal geeignet für die Kombination mit einer wassergeführten Wandoder Fußbodenheizung sind Wärmepumpen oder Solaranlagen, die ihre Wärme aus regenerativen Quellen beziehen. Elektrische Ausführungen, die mit Strom auf die nötigen Grade gebracht werden, verbrauchen vergleichsweise viel Energie – daher ist hier nur der Einsatz in einzelnen Räumen anzuraten, sonst wird die nächste Stromrechnung eine böse Überraschung! Weitere Vorteile dieser Heizvariante liegen im gestalterischen Bereich: Da sie in den Räumen sichtbare Heizkörper überflüssig machen, lassen sich Regal, Sofa und Co. aufstellen, wo’s gefällt. Da macht Einrichten wieder Spaß! Lediglich bei Wandheizungen sollte man darauf achten, dass keine Möbel direkt davor stehen und die Außenwände gut isoliert sind.

Ganz schön träge Trotz aller guten Eigenschaften ist die hohe Trägheit von Fußboden- und Wandheizungen zu beachten, die ein schnelles herauf- und herunterregeln der Temperatur im Raum erschwert. Wer häufig außer Haus ist und die Heizung für ein paar Tage abdrehen will, muss sich darauf einstellen, dass das erneute „Hochfahren“ der Raumtemperatur einige Zeit beansprucht und sich die Flächeneheizung erst wieder einspielen muss. Auch der bauliche Aufwand ist groß, was sich in den Investitionskosten für ein derartiges System niederschlägt. (erv) Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 15:18


RAUMWUNDER: Der „Joco KlimaBoden“ erzeugt nicht nur eine angenehme Strahlungswärme, sondern verteilt diese auch gleichmäßig im ganzen Raum. Störende Heizkörper werden damit überflüssig, sodass mehr Platz für Möbel und Wohnaccessoires entsteht. Joco

FÜR WARME FÜSSE: Das elektrische Heizmattensystem „EFTI“ kann als Zusatzheizung einzelne Räume erwärmen. Die selbstklebenden Matten werden vom Fachmann direkt auf glattem Untergrund unter den neuen Bodenbelag verlegt und sorgen für behagliche Strahlungswärme. Danfoss/epr

FÜR AMBITIONIERTE HEIMWERKER: Um Kosten zu sparen, lässt sich laut selfio.de die Montage einer Fußbodenheizung mit ein wenig Anleitung selbst übernehmen. Auf der Website erhalten Bauherren kostenlose Hilfestellung bei der Entscheidung für die richtige Fußbodenheizung. Selfio

Das ist schlau! Jetzt Heizung erneuern. Mit Westfalengas.

Wenn Ihre alte Heizung Ihr Portemonnaie zum Frieren bringt. Wenn Sie für Wärme genug Geld verbrannt haben: Werfen Sie Ihren gefräßigen Heizungsdino raus. Genießen Sie Nest-Wärme zum Spartarif. Mit einer modernen FlüssiggasBrennwertheizung und bis zu 30 % Energiekostenersparnis. Ganz einfach mit Westfalengas. Informieren Sie sich:

Westfalen AG, Bereich Energieversorgung, 48136 Münster Tel. 0800 7767264, service@westfalengas.de www.westfalen-fluessiggas.de FamilyHome 5-6/2016 AZ_Heizungsmodernisierung_130x185_EV-15045.indd 1

EC_Fussboden Flaechenheizung.indd 41

41

02.04.15 14:11 29.03.16 14:16


HEIZEN & ENERGIESPAREN | FUSSBODENHEIZUNG

Fliesen & Fußbodenheizungen sind ideale Partner Die Energieeffizienz einer Fußbodenheizung varriiert je nach eingesetztem Belagsmaterial: „Bei der Entscheidung für eine Fußbodenheizung sollte das Belagsmaterial sorgsam ausgewählt werden“, empfiehlt Joachim Plate vom Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF). „Keramische Fliesen und Naturstein leiten die Wärme im Boden außerordentlich gut und sind daher ideale Belagsmaterialien“. So trifft es sich gut, dass aktuelle Fliesen-Kollektionen eine nahezu unerschöpfliche Auswahl an Farben, Formaten, Oberflächen und Dekoren bieten. Noch immer sind Fliesen praktisch, pflegeleicht, wohngesund und äußerst langlebig, aber mittlerweile vor allem Lifestyle-Produkte, die zu jedem erdenklichen Wohnstil, in jedes Zuhause passen. Deutsche Markenfliesen, die aus heimischen, natürlichen Rohstoffen produziert werden, sind darüber hinaus ökologisch verträgliche, nachhaltige Baumaterialien. Deutsche Fliese

KOMBINATIONSSTARK: Will man eine Fußbodenheizung installieren oder nachrüsten, aber auf den Zusatzkomfort eines Heizkörpers für den kurzfristigen, schnellen Wärmebedarf speziell im Bad nicht verzichten, ist die für bestimmte Kermi Designheizkörpermodelle erhältliche Anschlussgarnitur „x-link“ die optimale Lösung. Die getrennte Regelbarkeit von Heizkörper und Fußbodenheizung bleibt erhalten und auch die Optik wird nicht beeinträchtigt.

Kermi

42

FamilyHome 5-6/2016

EC_Fussboden Flaechenheizung.indd 42

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 15:11


Individuell geplant und massiv gebaut. Qualität zum Festpreis

140 Jahre RENSCH-HAUS Große Jubiläumsfeier Buntes Festprogramm für Groß und Klein bei RENSCH-HAUS in Uttrichshausen

südlich mediterraner Lebensstil

modern puristischer Lebensstil

Uhr 2016 von 9 bis 18 Samstag, 18. Juni 17 Uhr 2016 von 10 bis Sonntag, 19. Juni  Montage eines neuen Musterhauses (18.06.2016) mit Richtspruch und Zimmermannsklatsch

klassisch traditioneller Lebensstil

 Besichtigung der Musterhäuser und des Ausstattungszentrums  Blick hinter die Kulissen der Produktion  Zahlreiche Informationsstände, Showtrucks und interessante Fachvorträge  Spektakuläre Holzfäller-Show an beiden Tagen

t. Jedes ein Unika

ländlich natürlicher Lebensstil

Jetzt den neuen Katalog anfordern

ikat. Jedes ein Un

MODER N

KLASSISCH

LÄN DLICH

BAUM EISTER

-HAUS

www.baumeister-haus.de

FH0616_ANZ_043.indd 30

 Livemusik und ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot  Verlosung eines FIAT 500 Cabrio* Weitere Informationen über unsere Jubiläums-Aktion sowie zu den Fachvorträgen finden Sie auf unserer Homepage.

G R AT I S MEDITER RAN

 Großer Spielpark mit tollem Kinderprogramm

* Teilnahmebedingungen auf unserer Homepage

RENSCH-HAUS GMBH, 36148 Kalbach-Uttrichshausen, www.rensch-haus.com

23.03.16 13:50


TI PP S

HEIZEN & ENERGIESPAREN | LÜFTUNG

für ein besseres Wohnklima

Stickige und verbrauchte Luft tut niemandem gut. Regelmäßiges Lüften ist daher das A und O für ein gesundes Wohnklima in den eigenen vier Wänden. In vielen Neubauten machen Lüftungsanlagen das konventionelle Stoßlüften überflüssig.

D

er Mensch kann ohne Luft kaum länger als drei Minuten überleben. Unser Organismus ist so angewiesen auf dieses „Lebensmittel“ wie auf kein anderes. Unsere Atmung funktioniert automatisch, auch wenn wir uns in einem Raum mit schlechter Luftqualität aufhalten. Luft ist ein Gemisch aus vielen Substanzen. Stickstoff (78 Prozent) und Sauerstoff (21 Prozent) nehmen die größten Bestandteile ein, den Rest bilden Spurengase wie Kohlendioxid und Kohlenmonoxid. Sobald sich die Zusammensetzung geringfügig ändert, schlägt unser Körper Alarm – Husten, tränende Augen, Müdigkeit oder Konzentrationsschwäche sind beispielsweise die Folge. Da sich der moderne Mensch zwischen 80 und 90 Prozent seiner Zeit in geschlossenen Räumen aufhält, kann „verbrauchte“ Luft unser Wohlbefinden also erheblich beeinflussen.

Regelmäßiger Luftaustausch Fußbodenheizungen gibt es als Nass- und Trockensysteme. Während in Altbauten der Luftaustausch auf natürliche Weise durch Ritzen und Fugen in der Gebäudehülle gegeben ist, werden Neu-

44

FamilyHome 5-6/2016

EE_Klima_Lueftung.indd 44

bauten nahezu luftdicht ausgeführt, um Energie einzusparen. So bleibt zwar die kostbare Heizwärme drinnen, aber ebenso ungesunde Schadstoffe. Richtiges Lüften hilft dabei, deren Konzentration zu verringern. Kohlendioxid, das wir selbst ausatmen, Schimmelpilze und Sporen, die beispielweise durch Blumenerde ins Haus gelangen oder Emissionen aus Möbeln und Reinigungsmittel gelangen durch regelmäßiges Stoßlüften ins Freie. Während der Heizsaison sollte man die Fenster drei bis vier Mal täglich für einige Minuten auf Durchzug stellen. Vom Dauerlüften mit gekippten Fenstern ist hingegen abzuraten. Zum einen geht so unnötig viel Heizwärme verloren, zum anderen kann sich an den ausgekühlten Fensterlaibungen Feuchtigkeit niederschlagen, die eine Grundlage für Schimmelpilze bilden kann.

Kontrolliert Lüften Eine Lüftungsanlage für einzelne Räume gehört heute bei fast allen Gebäuden zum Standard – als einfache Abluftanlage in Küche, Bad und WC saugen sie verbrauchte Luft aus dem Raum und lassen frische über einen kleinen Kanal mit der Außenluft Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 15:17


oder einem Abluftschacht hineinströmen. Die Anlage kann manuell über die Raumbeleuchtung oder über Feuchtigkeits- und CO2-Sensoren aktiviert werden. Der Betrieb mittels Sensoren ist energieeffizienter, da die Anlage nur bei Bedarf läuft. Aufwendiger und damit kostenintensiver sind hingegen zentrale Anlagen mit Wärmerückgewinnung: Die abgesaugte, verbrauchte Luft gibt hier ihre Wärme über einen Wärmetauscher an die von außen zugeführte Frischluft ab. Diese Form des Lüftens lohnt sich bei sehr luftdicht ausgeführten Gebäudehüllen, wie zum Beispiel in einem Passivhaus, und ist ein energiesparender und kontrollierter Weg den Luftaustausch zu regulieren. Für die Planung eines Lüftungskonzeptes ist der sogenannte n50-Wert zentral. Er verrät, wie viel Luft unkontrolliert in ein Gebäude strömt. Im Rahmen eines Blower-Door-Tests wird dazu ein künstlicher Unterdruck von 50 Pascal im Haus erzeugt, indem ein im Fenster oder Türrahmen eingebauter Ventilator einen Druckunterschied zwischen Innen- und Außenluft erzeugt. Liegt

LÜFTUNG FÜR JEDEN BEDARF: Das neue zentrale Komfort-Lüftungsgerät Zehnder „ComfoAir Q“ erreicht bis zu zehn Prozent weniger Stromverbrauch als seine Vorgängermodelle und schafft eine bis zu fünf Prozent höhere Wärmerückgewinnung. Sie sind eine Reaktion auf die gestiegenen Energiestandards in den europäischen Märkten. Dank der drei neuen, optimal abgestuften Gerätegrößen mit jeweils einer maximalen Luftförderung von 350 m³/h, 450 m³/h oder 600 m³/h eignet sich die neue Produktserie gleichermaßen für einen Einsatz in Einfamilienhäusern, Wohnungen, Büroräumen wie auch Gewerbebauten. Zehnder

der ermittelte Wert bei 1,5 wird die Luft im Gebäude 1,5-mal pro Stunde ausgetauscht. Laut Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) darf dieser Wert nicht unterschritten werden. Tut er es doch, ist der Einbau einer Lüftungsanlage sinnvoll.

Gute Planung Eine Anlage zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung sollte mindestens einmal jährlich kontrolliert werden. Ein regelmäßiger Filterwechsel nach Herstellerangaben ist Pflicht, je nach Außenluftqualität oder falls Allergiker im Haushalt wohnen sogar öfter. Behilflich bei Planung und Wartung sind SHK-Fachfirmen, Architekten und Planer, die ein Lüftungskonzept für das Haus erstellen und im Vorfeld klären, welche lüftungstechnischen Vorkehrungen oder zukünftigen Anpassungen erforderlich sind. Bei der Wahl eines Lüftungsgerätes hilft nun übrigens auch das Energieeffizienzlabel. (erv) ■

Der richtige Zeitpunkt für die Blower-Door-Messung Diese messtechnischen Untersuchungen führt man beim Neubau am wirksamsten im qualifizierten Rohbaustadium aus. Dazu muss ein Termin gefunden werden, an dem die luftdichte Bauteilebene – zum Beispiel der vollflächig aufgetragene Nassputz, an Fugen, Anschlüssen und Durchdringungen verklebte Bauplatten und -folien sowie abgedichtete Fensteranschlussfugen – bereits vollständig eingebaut, jedoch noch nicht mit Gipskarton oder ähnlichem verkleidet ist. Nur in diesem Bauzustand lassen sich die Fehlstellen genau einkreisen und kostengünstig beseitigen. In späteren Bauphasen – wie auch beim Gebäudebestand – können die unerwünschten Luftpfade sehr weit auseinanderliegende Ein- und Austrittsstellen haben. Das kann die Ursachensuche erschweren und den Beseitigungsaufwand erheblich erhöhen.

Quelle: Bauherren-Schutzbund

WOHLFÜHLKLIMA MIT ENERGIEERSPARNIS: Die zentrale Wohnraumlüftung „Recovair“ lässt Staub und Pollen gar nicht erst ins Haus und leitet CO2 und Feuchtigkeit nach draußen. Die in der Abluft enthaltene Wärme überträgt sie an die einströmende Frischluft, ohne dass die beiden Luftarten sich berühren. Der bei Wandgeräten serienmäßig integrierte modulierende Bypass kann die Wärmerückgewinnung im Sommer aber nach Bedarf reduzieren oder ganz ausschalten, um Ihr Haus nachts kostenlos zu kühlen. Vaillant

FamilyHome 5-6/2016

EE_Klima_Lueftung.indd 45

45

29.03.16 15:12


HEIZEN & ENERGIESPAREN | SOLARANLAGE

Sonne marsch! Solaranlagen zur Wärmeerzeugung sind der Renner unter den Heizanlagen. Sie nutzen regenerative Energie dazu, um das Wohnzimmer kuschelig warm und das Duschwasser ordentlich heiß zu machen. Die Kombination mit einem Brennwertkessel lohnt sich.

HIGHTECH FÜRS AUGE: Für die horizontale Montage auf Flachdächern von Carports bietet Buderus den Vakuumröhrenkollektor „Logasol SKR5“ an. Er ist besonders für Anlagen zur Trinkwassererwärmung geeignet.

Buderus/Bosch Thermotechnik

Foto: Kermi

Ü

ber 100.000 neue Solarwärmeanlagen wurden 2015 in Deutschland verbaut. Insgesamt sind hierzulande sogar mehr als zwei Millionen solarthermische Anlagen in Betrieb – so die Statistik des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH). Kein Wunder, denn für die Installation der blauen Röhren und Flächen spricht einiges: Neubauten können so zum Beispiel die Forderungen der EnEV zum Einsatz erneuerbarer Energien erfüllen. Langfristig lohnt die Integration der solaren Heizungsunterstützung vor allem finanziell. Denn im Gegensatz zu Öl und Gas ist die Energie der Sonne kostenlos.

Die Kombi macht‘s Nichtsdestotrotz sollten Bauherren jedoch über die Kombination von Solarthermie-Kollektoren mit einem Brennwertkessel nachdenken. Denn im Winter, wenn der Himmel wolkenverhangen ist und die täglichen Sonnenstunden auf ein Minimum sinken, genügt die Kraft des Himmels nicht mehr, um Heiz- und Warmwassersystem auf ausreichende Temperaturen zu bringen. Dann springt ein zweiter, wetterunabhängiger Wärmeerzeuger ein.

46

FamilyHome 5-6/2016

EB_Solaranlage.indd 46

„Wer neu baut oder die alte Heizung austauscht, sollte auf ein modernes Heizungssystem setzen, das Effizienz und Erneuerbare Energien miteinander koppelt. Besonders Gas- und Ölbrennwerttechnik, Wärmepumpen oder Pelletheizungen in Kombination mit Solarthermie kommen hier als optimale Lösungen in Betracht. Gegenüber der Altanlage sparen solche hybriden Heizungen bis zu 50 Prozent an Energie“, sagt Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH.

Gesetzeslage Am 1. Januar 2016 ist eine Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft getreten. Für Neubauvorhaben heißt das: Der maximal zulässige Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasser, Kühlung und Lüftung sank um 25 Prozent. Bauherren kommen ab diesem Zeitpunkt faktisch nicht mehr ohne den Einsatz Erneuerbarer Energien aus. Besonders kosteneffizient lassen sich die neuen gesetzlichen Standards in der Regel durch die Kombination einer Solaranlage mit einem Gas-Brennwertkessel erfüllen. Am klimafreundlichsten dürfte meist die Kombination einer Solaranlage mit einer Pelletheizung sein. (erv) Herstellerkontakte ab Seite 80.

30.03.16 12:56


HAGELSICHER: Um den Kunden mehr Sicherheit für ihre Solarthermie-Anlage zu bieten, haben AkoTec und Narva ihre Voll-Vakuumröhren einem verschärften Test des TÜV Rheinland unterzogen und bisher als einziger erfolgreich bestanden! Beim verschärften Hagelschlagtest der Hagelschlagwiderstandsklasse vier werden die Kollektoren mit 40 Millimeter Eiskugeln mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h beschossen. Dieser Test wurde mit einer Hochgeschwindigkeitskamera aufgenommen und ist auf der Website des Herstellers unter www.akotec.eu zu bestaunen. Akotec

rgru Hinte

nd

Der Betrieb einer solarthermischen Anlage ist in unseren Breitengraden in Kombination mit einem weiteren Wärmeerzeuger sinnvoll. Als Zweitheizung übernehmen die blauen Röhren und Flächen, die klassischerweise auf dem Hausdach Platz finden, in den sonnenreichen Monaten die Heizarbeit. Sie wandeln die aufgenommene Sonnenenergie im Absorber in Wärme um, die sie anschließend an einen Wärmeträger – ein WasserFrostschutz-Gemisch – abgeben. Dieses Gemisch wird dann in einen Solarspeicher gepumpt, wo es über einen Wärmetauscher das Heizungswasser erwärmt. Im Winter oder bei längeren Schlecht-Wetter-Perioden heizt die Hauptheizung, zum Beispiel ein Brennwertkessel oder eine Wärmepumpe, die fehlende Wärme nach.

Checkliste: Solarkollektoren mängelfrei installieren • Die Bewohner können häufig nicht erkennen,

• Der Temperatursensor wird oft nicht in den Kol-

dass die Solaranlage keine Erträge liefert, weil

lektor geschoben, sondern in ein ungedämmtes

der Heizkessel im Standby mitläuft und die Solar-

Rohrende gesteckt. Dadurch misst er eine fal-

anlage keinen Wärmemengenzähler hat. Dieser

sche Temperatur. Folglich bleibt die Solaranlage

kostet 300 Euro, regelmäßiges Ablesen gibt Hin-

wegen zu niedriger Temperaturen ausgeschaltet.

weise auf Fehlfunktionen. • Wenn das Ausdehnungsgefäß falsch dimensi• Wenn die Dämmung der Rohrleitungen und des

oniert ist, kocht das Frostschutzmittel bei Über-

Speichers lückenhaft oder zu dünn ausgeführt ist

hitzung aus, Flüssigkeit fehlt im Kreislauf und die

oder Rohrleitungen aus nicht hitzebeständigem

Anlage funktioniert nicht mehr richtig. Überprü-

Material gefertigt sind, das schmilzt, entstehen

fen Sie aus diesem Grund die Anlagenflüssigkeit

erhebliche Wärmeverluste.

regelmäßig.

FamilyHome 5-6/2016

EB_Solaranlage.indd 47

47

30.03.16 12:56


HEIZEN & ENERGIESPAREN | WÄRMEPUMPEN

Gebäudeheizung mit Wärmepumpen

Dipl.-Ing. Hartmut Wisatzke, Servicepartner des Bauherren-Schutzbund e.V.

D

ie verschärften Vorgaben der Energieeinsparverordnung 2014, die seit Anfang 2016 für den Neubau einzuhalten sind, stellen auch an die Gebäudeheizung hohe Anforderungen. Einfache Antworten oder einen Königsweg gibt es hier nicht. Das Grundprinzip von Wärmepumpen ist, die Heizenergie aus Umweltenergie zu gewinnen und funktioniert ähnlich wie beim Kühlschrank. Nur dass hier dem Erdboden, dem Grundwasser oder der Umgebungsluft Energie entzogen wird. Das sind die am häufigsten genutzten Energiequellen, aber auch andere sind denkbar. Die gewonnene Energie wird über einen sogenannten thermodynamischen Prozess auf ein höheres Temperaturniveau „gepumpt“. Anschließend kann die so gewonnene Wärmeenergie zu Heizzwecken und zur Warmwasserbereitung eingesetzt werden.

Was bedeuten COP und JAZ? Der COP (Coefficient of Performance) beschreibt dabei das Verhältnis zwischen der gewonnenen Wärmeenergie zur eingesetzten Antriebsenergie. Ein COP = 4 bedeutet demnach, dass aus einem Kilowatt Elektroenergie vier Kilowatt Heizenergie erzeugt werden. Der Wert für den COP wird im Prüflabor für die jeweiligen Wärmepumpentypen bei vorgegebenen Verhältnissen ermittelt. Er ist aus den technischen Unterlagen des Herstellers ersichtlich. Zwischen den im Prüflabor angenommenen Verhältnissen und den realen Gegebenheiten des konkreten Einsatzes können durchaus Unterschiede bestehen. Der COP ist beispielsweise auch von der Temperatur des Entzugsmediums abhängig. Je geringer die Temperaturdifferenz zwischen Entzugsmedium – zum Beispiel Erdreich oder Luft – und dem Kältemittel der Wärmepumpe ist, umso größer wird der Antriebsaufwand. Um die gleiche Heizleis-

48

FamilyHome 5-6/2016

EF_BSB Beitrag.indd 48

Wer neu baut, steht oft vor der Frage, wie das Gebäude energiesparend und kostengünstig beheizt werden kann. Eine Variante ist der Einbau einer Wärmepumpe. Wärmepumpen gibt es, je nach Wärmequelle und angestrebter Nutzung, in vielen Ausführungen. Welche ist die richtige? Ist eine Wärmepumpe für den speziellen Fall überhaupt geeignet? Weitere Informationen zum Thema finden Interessenten im BSB-Ratgeber „Wärmepumpensysteme im Überblick“ unter www.bsb-ev.de. tung zu erzielen, muss also mehr Antriebsenergie zur Umwälzung des Kältemittels eingesetzt werden. Wichtiger als der COP ist die Jahresarbeitszahl (JAZ). Sie stellt das Verhältnis von gewonnener Wärmeenergie zu der für den Antrieb eingesetzten Energie dar – bezogen auf ein Jahr. Dabei werden beim realen Einsatz die unterschiedlichen Temperaturverhältnisse berücksichtigt. Die JAZ ist deshalb kleiner als der ermittelte COP. Einfluss auf die JAZ hat auch die Wärmequelle und die richtige Dimensionierung der Wärmepumpe. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nutzt die JAZ deshalb als Maßstab für die Förderfähigkeit der Wärmepumpenanlage. Die JAZ kann selbst ermittelt werden: Mit Hilfe eines Wärmemengenzählers misst man die erzeugte Wärmeenergie über ein Jahr. Auf der anderen Seite wird der eingesetzte Antriebsstrom mit Hilfe eines Elektrozählers für den gleichen Zeitraum ermittelt. Das Verhältnis zwischen erzeugter Wärmeenergie und eingesetztem Antriebsstrom ist die JAZ.

Wasser-/Wasser-Wärmepumpen Die höchsten Jahresarbeitszahlen weisen bei richtiger Dimensionierung Wasser-/Wasser-Wärmepumpen auf. Sie fördern aus einem Brunnen Grundwasser und entziehen diesem Energie. Das Grundwasser wird anschließend über einen zweiten Brunnen wieder in das Erdreich geleitet. Das so geförderte Grundwasser darf nicht für die Hauswasserversorgung genutzt werden. Problematisch dabei sind von Fall zu Fall auftretende aggressive oder schmirgelnde Begleitstoffe im Grundwasser. Sie können den Einsatz derartiger Wärmepumpen einschränken oder unmöglich machen. Eine Wasseruntersuchung und die Einholung einer behördlichen Genehmigung zur Grundwassernutzung sind unumgänglich. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:17


Ähnliche JAZ liefern Sole-/Wasser-Wärmepumpen, die dem Erdreich Energie entziehen. Eine Möglichkeit ist, durch oberflächennah eingebaute Kollektoren in verschiedenen Bauformen Erdwärme zu gewinnen – der Flächenbedarf erfordert dabei ein entsprechend großes Grundstück. Die Kollektoren nutzen im Grunde die Erwärmung der Erdoberfläche durch die Sonne. Alternativ kann dem Erdreich mit Erdwärmesonden geothermische Energie entzogen werden. Das setzt bis zu 100 Meter tiefe Bohrungen voraus. Tiefer gehende Bohrungen sind durch das Bergamt zu genehmigen. Durch die oberflächennah eingebauten Kollektoren sowie die Erdwärmesonden wird ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel gepumpt. Die als „Sole“ bezeichnete Flüssigkeit transportiert die entzogene Energie zur Wärmepumpe.

Luft-/Wasser-Wärmepumpen Luft-/Wasser-Wärmepumpenanlagen benötigen den geringsten Platz. Sie entziehen der Außenluft die zur Gebäudebeheizung notwendige Energie. Nachteilig bei Luft-/WasserWärmepumpen ist, dass bei sinkender Lufttemperatur die Leistung der Wärmepumpe und damit auch der COP-Wert, beziehungsweise die JAZ sinkt. Ab einer Lufttemperatur von minus fünf Grad Celcius wird meist die Erwärmung des Heizwassers mit einem Elektroheizstab oder einem Heizkessel unterstützt. Der Antriebsaufwand ist gegenüber Systemen, die Grundwasser oder Erdwärme nutzen, größer. Die Betriebskosten für die Antriebsenergie und die Zusatzheizung sind daher höher. Allerdings ist der Investitionsaufwand wesentlich geringer.

Korrekte Planung unerlässlich Die Wärmepumpenanlage sollte durch einen Fachmann geplant und von einer Fachfirma installiert werden. Wichtig ist, dass das konkret geplante Objekt und die damit verbundene Grundstückssituation Ausgangspunkt der Entscheidungen sind. Die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung müssen erfüllt werden. Um die Wärmepumpenanlage richtig dimensionieren zu können, ist die Heizlast des Gebäudes zu ermitteln – am besten nach dem in der DIN EN 12831 beschriebenen Verfahren. Auch der Warmwasserbedarf ist zu berücksichtigen. Die Platz- und Schallschutzanforderungen der Wärmepumpenanlage müssen entsprechend der Herstelleranforderungen ermittelt und mit den realen Verhältnissen verglichen werden, wobei Mindestabstände zu beachten sind – zum Beispiel die der Kollektoren oder Sonden zum eigenen Baukörper. Bei Wasser-/Wasser- und Sole-/ Wasser-Wärmepumpenanlagen ist das Vorhaben gegenüber den kommunal zuständigen Landesbehörden anzuzeigen. Die Behörde kann prüfen, ob auch ein wasserrechtliches Bewilligungsverfahren eingeleitet werden muss. In die Planung einzubeziehen sind auch mögliche Sperrzeiten der Stromversorger für die Lieferung von Wärmepumpenstrom. Dazu sollte man mit dem Stromversorger Rücksprache halten. 

Einer für alle

Zukunftssicher dimmen mit dem LED-UniversalTastdimmer JUNG.DE 49 FamilyHome 5-6/2016

EF_BSB Beitrag.indd 49

29.03.16 14:17


HEIZEN & ENERGIESPAREN | WÄRMEPUMPEN

Messehighlights Auf der SHK, der führenden Fachmesse für die Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche, wurden im März neue Wärmepumpen vorgestellt, die an Leistung und Komfort kaum Wünsche übrig lassen.

FLEXIBEL BLEIBEN: Das Kermi Wärmesystem „x“-optimiert ermöglicht individuelle Lösungen aus verschiedenen ideal aufeinander abgestimmten Komponenten und und bietet so für jedes Eigenheim das richtige System aus Wärmepumpe, Wärmespeicher, Wärmeüberträger, Wohnraumlüftung und Regelung. Jetzt ergänzt der Hersteller um die neue LuftWasser-Wärmepumpe „x-change dynamic“ zur Außenaufstellung. Die Wärmepumpen decken damit so gut wie jede mögliche Einbausituation im privaten Wohnbau ab.

Kermi

SCHLAU & SCHICK: Mit der „Logatherm WLW196iAR“ bringt Buderus die erste Luft-/Wasser-Wärmepumpe der „Titanium“-Linie auf den Markt. Das Gerät ist serienmäßig mit dem bewährten Regelsystem „EMS plus“ und der Bedieneinheit „Logamatic HMC300“ ausgestattet. Dank integrierter IPSchnittstelle lässt sie sich via Internet bedienen.

Buderus/Bosch Thermotechnik

ENDLICH RUHE: Mit einem „QS ComfortSystem“ (Quiet & Safe) hat Mitsubishi Electric auf der SHK 2016 eine multifunktionale Lösung für die Aufstellung von Außengeräten der „Ecodan“-Wärmepumpenserie präsentiert. Damit können besonders geräuschsensible Anwendungen abgedeckt und ein sicherer Schutz vor Vandalismus sowie extremen Wetterereignissen geschaffen werden.

Mitsubishi Electric

50

FamilyHome 5-6/2016

EA_Waermepumpe_Produktseite.indd 50

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:15


MESSE-NEWS | RATGEBER

Foto: Fotolia/Romolo Tavani

Bad-Innovationen Die Sanitärbranche präsentierte auf den Frühjahrsmessen elegante und pfiffige Lösungen rund ums Wohlfühlbad. Wir waren vor Ort und haben Ihnen einige Leckerbissen von den Ausstellungen mitgebracht…

ZWEI IN EINEM: „Mirastar“ ist ein Spiegel mit einem chromhaltigen Mehrfachschichtsystem. Die Scheiben sind korrosionsfest, unempfindlich gegen Wasserdampf sowie Reinigungsmittel und damit ideal für die Anwendung im Bad geeignet. „Mirastar“ ist unter bestimmten Lichtverhältnissen nicht vollständig opak, sodass man von innen durch die Verglasung hindurch schauen kann. Roth Werke

SMART GESTEUERT: Bei den „Grohe F-digital“-Armaturen löst die Digitalsteuerung eine aus vielen Bereichen des täglichen Lebens bekannte Start/Stopp-Taste den Wasserfluss aus. Plus- und Minus-Tasten regeln die Temperatur, während sich am äußeren Drehring die Wassermenge ganz einfach einstellen lässt. Grohe

NOCH MEHR FREIHEIT: Mit drei neuen Varianten erweitert Bette die Einsatzmöglichkeiten der Badewannen-Kollektion „BetteLux Oval“. Bisher umfasste die Kollektion, neben einem freistehenden Modell, Badewannen für den Einbau und den Halbeinbau. Neu sind Varianten mit fest angeformter Stahl-/Email-Schürze für den Wandeinbau und den Eckeinbau links und rechts. Damit vergrößert sich das Lösungsspektrum auf eine Vielzahl typischer Badgrundrisse und Einbausituationen. Bette

FamilyHome 5-6/2016

RB_Messe-News.indd 51

51

29.03.16 14:29


HAUSBAU AKTUELL | MEHRGENERATIONENHÄUSER

Alle unter einem

Dach Icons: Flaticon

Das Zusammenwohnen verschiedener Generationen zahlt sich in vielerlei Hinsicht aus. Ob Eltern, Kinder oder Enkel – das Konzept Mehrgenerationenhaus schafft nicht nur Vorteile bei der gegenseitigen Unterstützung.

E

in Haus, das auf den ersten Blick aussieht wie ein Einfamilienhaus – und dann finden sich zwei Briefkästen und zwei Klingeln an der Eingangstür. Immer mehr Familien entscheiden sich wieder für das gemeinsame Wohnen unter einem Dach. Ob jung oder alt, das Konzept des Mehrgenerationenhauses bietet viele Vorteile für Eltern, Kinder und Enkel: Zum Beispiel nehmen die Großeltern aktiv am Familienleben teil, fühlen sich mit einbezogen und die Kinder sind in direkter Nähe, wenn (später) einmal Hilfe und Unterstützung benötigt wird. Ebenso können die Großeltern einspringen, wenn es um die Kinderbetreuung geht. Außerdem sparen alle Beteiligten Geld, sowohl was die Grundstückspreise und Baukosten betrifft, als auch die späteren Nebenkosten. Eine häufig realisierte und sinnvolle Variante des generationenübergreifenden Zusammenlebens sind Einliegerwohnungen. Denn wenn das Haus die KfW-Förderstandards für energieeffizientes Bauen erfüllt, können zinsgünstige Darlehen der KfW Förderbank von bis zu 100.000 Euro, und das für jede Wohneinheit, in Anspruch genommen werden. Außerdem bieten Einliegerwohnungen Steuervergünstigungen, auch wenn man sie an Familienangehörige vermietet. Die Einliegerwohnung muss

mit einem separaten Eingang vom übrigen Haus abgetrennt sein. Ein ordnungsgemäßer Mietvertrag muss vorliegen und die Höhe der Miete sollte der ortsüblichen Vergleichsmiete entsprechen.

Gute Planung ist das A und O Gemeinsam unter einem Dach zu leben heißt auch, Kompromisse zu schließen. Das gilt bereits bei der Planung: Während es sich die jüngere Generation im Obergeschoss gemütlich macht, bietet das Erdgeschoss den Großeltern die beste Möglichkeit zur Entfaltung. Treppen steigen entfällt und die Wohnung kann schwellenlos gestaltet werden. Wer im Voraus breitere, schwellenfreie Türen und großzügige Räume einplant, hat ebenfalls gegen spätere Umbauten vorgesorgt. Wichtig für das Zusammenleben ist, dass ausreichend Rückzugsmöglichkeiten und Platz für Privatsphäre existieren. Aber auch das Gemeinschaftsgefühl lässt sich wunderbar stärken, in dem zum Beispiel der Garten zum Treffpunkt für alle Hausbewohner wird. Denn schließlich gibt es nichts Schöneres, als mit der gesamten Familie ein paar entspannte Stunden zu verbringen. (gra)

• Einen guten Einstieg ins Mehrgenerationenhaus bietet der neue Ratgeber des VPB: „Mehrgenerationenhaus – Wohnen unter einem Dach“. Er kann ab sofort gratis von der VPB–Web-

p Linkti

ps

site im Servicebereich unter www.vpb.de heruntergeladen werden. • Mehr Informationen zur doppelten Förderung bei Einliegerwohnungen finden Sie unter

www.foerdermittel-auskunft.de>die-einliegerwohnung-doppelte-foerdermittel

52

FamilyHome 5-6/2016

HA_Mehrgenerationenhaeuser.indd 52

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:25


EINE PRAXIS UND ZWEI GENERATIONEN IN EINEM HAUS: Haus „am Sonnenfeld“ sticht angenehm heraus mit seiner Architektur im mediterranen Stil, drängt sich aber nicht auf, denn Holz symbolisiert vornehme Zurückhaltung und Naturverbundenheit. Die Eigentümer, Susanne und Jörg Kraft, lieben die Natur und alles Ungekünstelte. Neben einer Praxis des Heilpraktikers und Physiotherapeuten Jörg Kraft sollte eine separate Wohneinheit für die Mutter der Hausherrin eingeplant werden. Da das Verhältnis sehr gut ist und man praktisch denkt, wurde eine Gemeinschaftsküche mit Essecke beschlossen. Jetzt befinden sich im Erdgeschoss die Diele mit Wartebereich für Patienten, ein Praxisraum, die Patiententoilette, ein Labor, die Wohnküche sowie ein Appartement mit eigenem Bad. Im Obergeschoss, das durch den sehr hohen Kniestock und das sehr flache Dach ein Vollgeschoss ist, wohnt die jüngere Generation. Hier befinden sich das große offene Wohnzimmer, das Badezimmer, das Schlafzimmer mit Ankleideraum und ein weiteres Zimmer, welches für Gäste und zum Arbeiten bereit steht.

Fullwood Wohnblockhaus

INDIVIDUELLER ENTWURF MIT EINLIEGERWOHNUNG: Die außergewöhnliche Lage und Topografie des Grundstücks verlangte geradezu nach einem sehr individuellen Entwurf. Entstanden ist ein Haus mit einem grandiosen Ausblick und viel Platz für drei Generationen – Eltern und Kinder in einem Hausteil, die Großeltern im anderen. Aus drei Baukörpern besteht das komplette Bauwerksensemble: Haupthaus, Einliegerwohnung und Garagen. Deutlich mehr als 200 Quadratmeter Gesamt-Wohnfläche ergeben sich insgesamt, mit cleverer Trennung der beiden Wohnungen auf verschiedene Ebenen und effizienter Nutzung gemeinsamer Ressourcen. Ein besonderes Highlight des Hauses sind sicher die beiden insgesamt ca. 75 Quadratmeter großen Terrassen nach Süden und Osten. Besonders geschickt gelöst wurde die Anordnung der talwärts gelegenen Einliegerwohnung. Diese ist ein Teil des Ganzen, jedoch optisch und funktional eindeutig separiert. Sie hat eine eigene Garage, einen eigenen Eingang und ein eigenes Flachdach.

Kitzlinger Haus

FamilyHome 5-6/2016

HA_Mehrgenerationenhaeuser.indd 53

53

29.03.16 14:25


HAUSBAU AKTUELL | MEHRGENERATIONENHÄUSER

FREISTEHENDES MINIHAUS: Familie Wagner fand für sich eine Wohnlösung, die für alle passt: Die Eltern wohnen im Familienhaus, die erwachsene Tochter in einem schönen „FlyingSpace“ auf demselben Grundstück. Durch die Platzierung von zwei Modulen über Eck und die geschickte Gesamtgestaltung des Geländes entstand ein attraktiver Winkelbungalow mit viel Privatsphäre in direkter Nachbarschaft zu den Eltern. Das Wohnmodul „FlyingSpace“ von SchwörerHaus wird auf Wunsch fix und fertig inklusive Sanitär- und Küchenausstattung per Tieflader an Ort und Stelle gebracht, mit einem Kran auf vorbereitete Fundamentsockel abgesetzt und von einem eingespielten Schwörer Montageteam in wenigen Stunden endmontiert.

SchwörerHaus

GEMEINSAM STATT EINSAM: Familie Tomai aus der Schweiz schätzt die vielen Vorteile des gemeinsamen Wohnens und hat sich zusammen mit dem Hausbauunternehmen WeberHaus den Wunsch eines individuell geplanten Generationenhauses erfüllt, das die Bedürfnisse von Großeltern, Eltern und Kinder gleichermaßen berücksichtigt. Als Stefy Tomai ihren Eltern den Vorschlag eines Generationenhauses samt einem passenden Grundstück mit 650 Quadratmetern präsentierte, waren diese zunächst skeptisch. Denn auch wenn man sich liebt und schätzt, birgt die räumliche Nähe und das Zusammenleben mehrerer Altersklassen ein gewisses Konfliktpotenzial. Doch die Tomais fanden eine Lösung mit vielen Vorteilen, die auch die Großeltern überzeugte: Ein nahezu barrierefreies Haus mit zwei getrennten Wohnungen im Erd- und Obergeschoss, das der sechsköpfigen Familie den perfekten Mix aus Nähe und Distanz ermöglicht. Das Zusammenleben von Jung und Alt funktioniert sehr gut, wenn man einige Regeln beachtet: Im Hause Tomai geht man respektvoll miteinander um. Jede Generation hat genügend Rückzugsmöglichkeiten und kann unabhängig leben – aber wenn Unterstützung benötigt wird, dann ist sofort jemand in der Nähe.

WeberHaus

54

FamilyHome 5-6/2016

HA_Mehrgenerationenhaeuser.indd 54

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:26


Foto: Lars Contzen / MAX-HAUS

Ihr Online-Ratgeber Kostenfrei und neutral informieren

r onlinep ive

z· ut

r · ve

br

ner art

exklu s

n Ihr unabhängiger Hausbauplaner n Über 50 Bauherren-Checklisten n Mehr als 500 Hausvarianten n Regionale Baugrundstücke n Ihre Musterhausadressen bundesweit

a u c h ersch

www.bauratgeber-deutschland.de

FH0616_ANZ_055.indd 30

29.03.16 10:59


HAUSBAU AKTUELL | MEHRGENERATIONENHÄUSER

VORTEIL EINLIEGERWOHNUNG: In den heutigen Zeiten, in denen die Themen Altersvorsorge, Rente und Sicherheit bei vielen zu großer Verunsicherung führen, ist die Anschaffung eines Zweifamilien- oder auch Generationenhauses eine wertbeständige Alternative. Ein eigenes Heim ist eine der sichersten Wertanlagen für das Alter. Umso besser, wenn man gleich zwei Wohnungen hat! Ob für die Kinder, als Büro für die eigene Selbständigkeit oder für einen Mieter – die Kombination Eigenheim plus Einliegerwohnung bietet ungeahnte Vorteile. Schon ab Baubeginn lassen sich Kosten steuerlich absetzen, die man bei privat selbstgenutztem Eigentum nicht geltend machen kann. Und: Bei einem energieeffizienten Haus können zinsgünstige Darlehen der KfW Förderbank für jede Wohneinheit extra in Anspruch genommen werden. Haus „Kopenhagen“ bietet im Erdgeschoss auf 93 Quadratmetern einer Familie Platz und Freiraum. Das Dachgeschoss ist genauso groß und völlig getrennt von der unteren Wohnung.

Danhaus

GESUNDES HAUS FÜR GROSSFAMILIEN: Aus tiefster Überzeugung baute ein Ärztepaar ein Ökohaus für sich und seine Kinder. Angefangen bei den natürlichen Holzwänden, mit einer Dämmschicht aus Holzwolle, über die Wandfarbe (Lehmstreichputz) und den Außenputz (mineralisch) bis hin zum Parkettkleber sind sämtliche verwendete Materialien ökologisch und biologisch korrekt. Gemeinsam mit dem Haushersteller Frammelsberger plante das Ehepaar dann ein individuelles Traumhaus im mediterranen Stil für die Großfamilie, das modern und sehr freundlich aussieht. Im Erdgeschoss reihen sich eine Küche, ein weitläufiger Wohn-Essbereich und ein Musikzimmer um den Empfangsbereich, außerdem gibt es ein kleines Gäste-WC. Im ersten Obergeschoss geht es zu den vier Kinderzimmern und einem Kinderbad; im zweiten Obergeschoss befinden sich das Elternschlafzimmer, -badezimmer und die großzügige Dachterrasse.

Frammelsberger

56

FamilyHome 5-6/2016

HA_Mehrgenerationenhaeuser.indd 56

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:26


Zukunft für Kinder !

DAS SCHÖNSTE GESCHENK FÜR KINDER: EINE ZUKUNFT. Das ist die KRAFT der Patenschaft.

e Jetzt Pat rden: we worldvision.de

AZ 91x59_Family Home_2015_Layout 1 13.01.15 15:53 Seite 1

Bauen, Kaufen, Modernisieren – aber sicher – durch Beratung im Verband Privater Bauherren

bei Neubau und Umbau vor Vertragsunterzeichnung in der Bauphase bei der Abnahme kompetent, unabhängig, bundesweit, persönlich kostenloses Informationsmaterial unter www.vpb.de

über

25 JAHRE

über 100 Hausvorschläge im neuen Baubuch und Baubuch Plus, kostenlos bestellen unter

www.favorit-haus.de oder unter freecall 0800 - 800 45 00

FH0616_ANZ_057.indd 30

23.03.16 14:01


HAUSBAU AKTUELL | MEHRGENERATIONENHÄUSER

EIN HAUS, ZWEI WOHNUNGEN: Vielfältig wie die norwegische Hauptstadt zeigt sich das Doppelhaus „Oslo“. Eine leicht zurückspringende Putzfläche grenzt das Obergeschoss optisch vom Erdgeschoss mit einer dominierenden anthrazitfarbenen Klinkerfassade ab. Entgegen der gängigen Behauptung, Doppelhäuser seien schnöde Kopien eines Entwurfs, steckt im Doppelhaus „Oslo“ jede Menge Individualität. Während im Grundriss von Wohnung 1 die Küche durch eine separate Nische vom Wohn-/ Essbereich getrennt wird, verschmilzt sie in Wohnung 2 mit dem Wohnbereich zu einem großen Lebensraum. Dazu kommt jeweils ein praktischer Technikraum und ein WC. Im Dachgeschoss findet man in Wohnung 1 eine klassische Aufteilung mit drei Schlafzimmern und einem edlen Badezimmer. Wohnung 2 besticht durch Extravaganz im Obergeschoss. Neben dem Elternschlafzimmer befindet sich hier lediglich ein weiteres Schlafzimmer. Dadurch bleibt genug Raum für ein eigenes Ankleidezimmer und für eine knapp 21 Quadratmeter große Wellnesslandschaft mit genug Platz für eine optional zur Verfügung stehende Sauna.

Foto: Fotolia/Monkey Business

Gussek Haus

58

FamilyHome 5-6/2016

HA_Mehrgenerationenhaeuser.indd 58

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:26


JUBILÄUMSAKTION!

5 AKTIONSHÄUSER NEU CREATIVTERRASSENDIELEN

„Die Helden des Alltags tragen keine Orden.“ (Fred Ammon)

Seien auch Sie ein wahrer Held und unterstützen Sie das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe mit Ihrer Spende. Marcus Meyer engagiert sich für das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe.

#heldohneumhang

Gibt es etwas Schöneres als den eigenen Stil definieren zu können? Mit den Creativ-Terrassendielen bietet Osmo Ihnen ungeahnte Möglichkeiten. Wählen Sie zwischen den beliebten Nadelhölzern Douglasie und der europäischen Lärche Ihren Favoriten. Mit den unterschiedlichen Oberflächenstrukturen geschroppt, gebürstet und Wave entscheiden Sie nicht nur über die Optik sondern auch über das Fußgefühl Ihrer Diele.

MIT EINEM PREISVORTEIL VON BIS ZU

20.000, €! Wir interpretieren Erfolgsgeschichten neu – mit fünf Aktionshäusern: einmalig attraktiv in Design und Preis. Nur gültig im Aktionszeitraum vom 15. Februar bis 11. Oktober 2016!

www.schwabenhaus.de/aktion

Anschließend runden Sie das Gesamtbild mit einem von Osmo werkseitig aufgebrachten Terrassen-Öl ab.

Alles über die Creativ-Terrassendielen und weitere Osmo Produkte finden Sie im Internet: www.osmo.de

50 Jahre Kompetenz und Erfahrung!

AZ Family Home Creativ-Terrassendielen 43x248 17.03.16 0316.indd 15:43 1

FH0616_ANZ_059.indd 30

23.03.16 14:06


BAUTECHNIK | DÄMMEN

Die Kunst des

Dämmens

SCHUTZSCHILD NAMENS DACH: Sanierungsmaßnahmen wie eine Zwischensparrendämmung erfüllen die Bedingungen für eine Förderung durch die KfW. Ursa/FMI/epr

Ob Wärmedämmverbundsysteme, unterschiedliche Öko-Dämmstoffe oder U-Werte – die Welt des Dämmens ist bunt und vielfältig. Wer seinem Eigenheim ein energetisches Schutzschild verpassen will, das gegen Hitze und Kälte schützt, sollte sich vorab umfassend informieren.

60

FamilyHome 5-6/2016

BD_Daemmung.indd 60

Foto: Fotolia/minicel73

B

ei sommerlichen Temperaturen schwitzen, im Winter frieren – so geht es vielen Bewohnern von alten Häusern. Herrscht draußen Hitze, wird es in den Räumen schnell zu heiß. Sinkt das Thermometer, heizt man dagegen durch Wärmelecks für draußen mit. Dies ist einer der Gründe, weswegen Deutsche Privathaushalte in 2013 rund 53,7 Milliarden Euro für ihren Energieverbrauch zahlten – fast 10 Milliarden Euro mehr als noch vor zehn Jahren. Dies ergab der Gebäudereport 2015 der Deutschen Energie-Agentur (Dena). Durch eine Wärmedämmung sparen Bewohner Geld und entlasten die Umwelt. Zudem befolgen sie die strenger werdenden Vorgaben des Gesetzgebers und schonen das Klima. Aber wie geht man die Dämmung der eigenen vier Wände am geschicktesten an?

BIS IN DIE KLEINSTE RITZE: Mit Einblasdämmstoffen lassen sich selbst schwierige Bereiche wärmebrückenfrei gegen HItze und Kälte wappnen. Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:15


Dämmstofftypen Machen Sie sich keine Illusionen: Die Methoden- und Materialvielfalt rund ums Thema Dämmung sind mannigfaltig. Laien verlieren leicht den Überblick und welcher Dämmstoff der Beste beziehungsweise die Dämmung welches Bauteils die größte Energieeinsparung ergibt, kann einem keiner so richtig sagen. Ein erster Weg, um der bunten Welt der Dämmstoffe näher zu kommen, ist die Einteilung in verschiedene Materialklassen:

KOMPLETTSYSTEM

PERFEKT AUFEINANDER ABGESTIMMT: DACH, ENTWÄSSERUNG, FASSADE

Die Materialklassen: Synthetische Dämmstoffe Bei den synthetischen Dämmstoffen handelt es sich um „künstlich“ hergestellte Baustoffe, deren Rohstoff hauptsächlich Erdöl ist. Der Vorteil gegenüber natürlichen Dämmstoffen ist die höhere Dämmwirkung. Synthetische Dämmstoffe sind die am meisten verwendeten Baustoffe zur Wärmedämmung in Deutschland.

Mineralische Dämmstoffe Mineralische Dämmstoffe haben den Vorteil, dass sie nicht brennbar sind. Außerdem sind diese Baustoffe diffusionsoffen. Das heißt, sie nehmen Feuchtigkeit auf, geben diese aber auch wieder ab und regulieren so das Raumklima. Hinzu kommt, dass mineralische Dämmstoffe sehr umweltfreundlich sind, da sie fast ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt werden.

Ökologische Dämmstoffe Wer ökologisch denkt, greift auf natürliche Dämmstoffe zurück. Die Naturmaterialien wie Holzwolle, Flachs oder Hanf stehen den mineralischen und synthetischen Baustoffen in punkto Wärmeschutz in nichts nach. Sie sind dafür aber ökologisch verträglicher.

Grundsätzlich kommen die unterschiedlichen Materialtypen an allen möglichen Gewerken am Haus zum Einsatz – Fassade und Dach können zum Beispiel sowohl mit mineralischen als auch ökologischen Materialien gedämmt werden. Lediglich bei erdberührenden Gebäudeteilen – den Kellerwänden – muss wasserfestes und unverrottbares Material zum Einsatz kommen: Am Polystyrol führt hier kein Weg vorbei. In welcher Form das Material an seinen Bestimmungsort gelangt, ist häufig abhängig von den baulichen Begebenheiten. Von formfesten und begehbaren Platten, die sich gut auf Böden oder Fassaden verlegen lassen, über flexible Matten, die sich zwischen Dachsparren schmiegen bis zu Granulaten und Flocken, die selbst kleinste Ritzen füllen bietet der Dämmstoffmarkt für jede Situation die passende Lösung.

®

®

FD.TEC

P.10

FREQUENZDÄMPFER TECHNOLOGIE

MIT 40 JAHREN

FA R B G A R A N T I E

PREFA ist nicht nur der Spezialist für starke Dächer, sondern produziert auch hochwertige Dachentwässerungen, Fassaden und Unterkonstruktionen für Solar. Mit insgesamt über 4.000 verschiedenen Produkten aus Aluminium bieten wir Ihnen die ideale Gesamtlösung für die kreative und umfassende Dach- und Fassadengestaltung.

100% Aluminium. 40 Jahre Garantie. DACH & FASSADE WWW.PREFA.COM 61 FamilyHome 5-6/2016

BD_Daemmung.indd 61

29.03.16 14:15


BAUTECHNIK | DÄMMEN

Finanzspritze vom Staat Dämmen kostet Geld, und das nicht wenig. Wer über die Finanzierung grübelt, sollte an das KfW Programm „Energieeffizient Sanieren“ denken. Die Bankengruppe unterstützt sowohl Einzelmaßnahmen als auch umfangreiche Sanierungsvorhaben. Fußböden und oberste Geschossdecken bergen beispielsweise ein hohes Einsparpotential und erfordern nur vergleichsweise geringe Aufwendungen. Kommt Kälte aus dem Keller, ist das Anbringen von Dämmmaterial an der unteren Kellerdecke bereits eine wirtschaftlich effektive Maßnahme. Soll die Wärme nicht länger durch das Dach entweichen, hilft bei einem nicht ausgebauten Dachgeschoss die Dämmung des Bodens. Im Programm „Kredit“ vergibt die KfW zinsgünstige Darlehen mit einem Höchstbetrag von bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit – und das bei einem für zehn Jahre festen Effektivzinssatz von 0,75 Prozent pro Jahr. Die Zuschüsse für das Erreichen eines KfW-EffizienzhausStandards sowie die Investitionszuschüsse für selbstfinanzierte Sanierungsvorhaben wurden erst kürzlich um fünf Prozentpunkte erhöht. Tilgungszuschüsse für Kredite für Einzelmaßnahmen ergänzen das Angebot. (erv)

WIE VIEL NACHHALTIGKEIT STECKT DRIN? Orientierung in dieser Frage bieten die Umwelt-Produktdeklarationen. Sie basieren auf ISO-Normen und sind somit auch international abgestimmt. Die Analysen für EPS/Styropor stehen unter www.ivh.de zum kostenfreien Download bereit. IVH/djd

DÄMMEN FÜR DIE ZUKUNFT: Wer nicht ständig mehr für Energie bezahlen will, muss aktiv werden und in die Wärmedämmung seines Hauses investieren. So spart man sofort Heizkosten und erwirtschaftet Jahr für Jahr mehr finanziellen Spielraum. IVPU

Foto: IVPU

Weitere Infos rund ums Thema Dämmen finden Sie unter: www.hurra-wir-bauen.de/FH/1

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS): Das WDVS ist die in Deutschland die mit Abstand beliebteste Art der Fassadendämmung. Eigenheimbesitzer schätzen das Verbundsystem aufgrund seiner hohen Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Beim Dämmen mit einem WDVS, dessen aufeinander abgestimmte Komponenten viele Hersteller als Komplettsystem anbieten, wird in einem ersten Arbeitsschritt der Dämmstoff vollflächig und fugenlos mit Klebemörtel auf die Fassade geklebt oder gedübelt. Ist die Außenwand hohen Windlasten ausgesetzt oder der Untergrund nicht ausreichend tragfähig, werden beide Befestigungsmethoden miteinander kombiniert. Anschließend wird auf die gesamte Fläche ein Unterputz aufgetragen, in den für zusätzliche Stabilität der Fassade ein Armierungsgewebe aus Glasfasern eingebettet ist. Den

62

FamilyHome 5-6/2016

BD_Daemmung.indd 62

Abschluss bildet der Ober- beziehungsweise Außenputz, dessen Oberflächenstruktur und Farbe sich individuell gestalten lassen. Die Verarbeitung eines WDVS erfordert großes handwerkliches Geschick und sollte daher nur in die Hände von Profis gelegt werden. Eigenheimbesitzer, die, um die Kosten zu reduzieren, sich selbst als Handwerker versuchen möchten, sei dringend davon abgeraten. Es lohnt sich nicht, hier auf jeden Euro zu achten und zu knausern. Zu groß ist die Gefahr, gravierende Fehler bei der Montage zu machen und dadurch schwere Bauschäden zu riskieren, die dann richtig Geld kosten können. Besonders die Anschlüsse im Bereich von Fenstern und dem Dach sind exakt auszuführen, um Wärmebrücken und damit die Entstehung von Schimmel dauerhaft auszuschließen.

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:15


FOLGEN SIE UNS AUF

SPANNENDE INFOS

www.facebook.com/familyhomeverlag

Facebook_1_8_Seite_quer_185x27.indd 1

18.11.15 10:45

Gesundes Genusswohnen

TIGUNG SBESICH U A H R EN E MUST ASSUNG NIEDERL N E L L A IN

70 Jahre Normstahl Garagentore.

Die Tore mit dem + Häuser aus Massivholz | KOMFORT: 42 mm thermisch getrennte Paneele Traditionelle Baukunst trifft modernen Anspruch

in Herstellung und Montage

Fullwood NORD Fullwood NORD-OST Fullwood OST 27367 Sottrum 23936 Thorstorf 14542 Werder/Derwitz Tel 04264 - 83 7789 0 Tel 0173 - 63 15 09 4 Tel 033 207 - 54 92 0

Fullwood WEST 53797 Lohmar Tel 0 22 06 - 95 33 700

|

VIELFALT: Design mit endbehandelter Oberfläche der Paneele

|

SICHERHEIT: abgedeckte Zargen und Einbruchschutz

|

LEISTUNG: 10 Jahre Garantie* inkl. aller Torteile

*

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter www.normstahl.de. Fullwood SÜD 74549 Wolpertshausen Tel 07 90 4 - 94 46 0

Fullwood SÜD-WEST Entrematic GermanyFullwood GmbH SCHWEIZ 3256 Seewil (Bern), Tel 031 - 872 10 22 54413 Bescheid Am75 Söldnermoos 8 ·Wolfhalden, 85399 Hallbergmoos 9427 Tel 071 - 891 2015 Tel 06 50 9 - 910 84

normstahl.de@entrematic.com

Info-Telefon für alle Standorte: 0800 - 38 55 96 63 (kostenfrei) • E-Mail: info9@fullwood.de • www.fullwood.de

Gesundes Genusswohnen

TIGUNG SBESICH U A H R EN E MUST ASSUNG NIEDERL N E L L A IN

Häuser aus Massivholz

Traditionelle Baukunst trifft modernen Anspruch

in Herstellung und Montage

Fullwood NORD Fullwood NORD-OST Fullwood OST 27367 Sottrum 23936 Thorstorf 14542 Werder/Derwitz Tel 04264 - 83 7789 0 Tel 0173 - 63 15 09 4 Tel 033 207 - 54 92 0

Fullwood WEST 53797 Lohmar Tel 0 22 06 - 95 33 700

Fullwood SÜD 74549 Wolpertshausen Tel 07 90 4 - 94 46 0

Fullwood SÜD-WEST 54413 Bescheid Tel 06 50 9 - 910 75 84

Fullwood SCHWEIZ 3256 Seewil (Bern), Tel 031 - 872 10 22 9427 Wolfhalden, Tel 071 - 891 2015

Info-Telefon für alle Standorte: 0800 - 38 55 96 63 (kostenfrei) • E-Mail: info9@fullwood.de • www.fullwood.de

5-6 2016 • ET: 15.04.16 • Fullwood @ Family Home • Code: 9 FH0616_ANZ_063.indd 30

23.03.16 14:12


BAUTECHNIK | GARAGE

Gut bedacht Bei der architektonischen Gestaltung von Garagen sind Bauherrenwünschen kaum Grenzen gesetzt. Moderne Garagentore passen sich dem Stil jedes Hauses an, ohne dabei den Energie- und Sicherheitsaspekt außer Acht zu lassen.

FLIX GETAUSCHT: Normstahl erledigt den Toraustausch in weniger als einem Tag und das ohne aufwändige Änderungen der Maueröffnung. Die Entsorgung des alten Tores wird übernommen. Aus den zahlreichen Modellen der Normstahl Superior 42-Serie lassen sich passende Torvarianten zum gewünschten Wohnambiente aussuchen. Normstahl/epr

GUT GEDÄMMT: Das Garagen-Sectionaltor „RenoMatic 2015“ verfügt über doppelwandig isolierte Lamellen, die für eine gute Wärmedämmung sorgen und so den Geldbeutel schonen. Der im Lieferumfang enthaltene Antrieb ist ausgestattet mit der sicheren „BiSecur“-Funktechnik, zwei Handsender sind gratis mit dabei. Hörmann

KOMFORTABEL: Durch das modular aufgebaute Baukasten-System gibt es für jede Garage das passende Tor – und die breite Farbpalette bietet für jeden Geschmack das gewünschte Design. Nicht zu sehen ist, dass moderne Garagentore auch Schutz bieten – vor Einbruch, vor Hitze und Kälte. Teckentrup Icons: Flaticon

64

FamilyHome 5-6/2016

BB_Garage.indd 64

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:14


SIE SETZEN IN IHREM LEBEN VIELE ZEICHEN. Wir bauen nicht nur Häuser – mit uns werden Grundstücke bewohnbar. Ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Mit einem Haus, das Ihrem ganz persönlichen Lebensgefühl entspricht.

JETZT AUCH MIT IHREM HAUS.

JAHRE

DAVINCI HAUS GmbH & Co. KG T +49 2747 8009-0 | hallo@davinci-haus.de | www.davinci-haus.de

anspruchsvoll exklusiv zeitlos •

DAVINCI_ANZ_Image_ZeichenSetzen_185x59_0316_RZ.indd 1

16.03.16 16:44

Jedes Haus ein Meisterstück!

Ohne wird`s eng ...

Fertigkeller vom Marktführer! Ob Extra-Wohnraum, Sauna, Fitnessort, Wellnessoase, Arbeitsplatz, Einliegerwohnung – ein glatthaar-fertigkeller ist die beste Basis für Ihre Immobilie! Absolut dicht, energetisch top, maßgenau, individuell für jedes Bedürfnis zugeschnitten.

ifft Holz trh ! Hig tech Meisterstück-HAUS | Otto-Körting-Str. 3 | 31789 Hameln Telefon 0 51 51/ 9 53 80 | info@meisterstueck.de | www.meisterstueck.de

FH0616_ANZ_069.indd 30

>

www.glatthaar.com

23.03.16 14:23


BAUTECHNIK | BAUIDEEN

Das Tüpfelchen auf dem

EIN GEWINN AN FLÄCHE: Mit zwei Vollgeschossen setzen Stadtvillen teures Bauland im städtischen Bereich in ein Maximum an Wohnfläche um – so auch „Haus Illner“. Zu den Besonderheiten dieses Entwurfs gehört ein kubischer Anbau: Innen zeigt sich, dass dieser genau das Quäntchen an Flächengewinn bringt, das im Haus ein komfortables Wohnambiente möglich macht. Baumeister Haus

KOMPAKTES MULTITALENT: Der bodenstehende Gas-Brennwertkessel „TrioCondens BGB EVO“ lässt sich mit zahlreichen Varianten von Trinkwasser- und Pufferspeichern kombinieren. Neben der geringen Aufstellfläche von 54 x 48 Zentimeter sticht auch die hohe Nennwärmeleistung, die beim stärksten der vier Modelle 38 kW beträgt, heraus. Brötje

GUTE ALTERNATIVE: Der „Effektiv“-Keller mit den Abmaßen 5,70 x 5,70 Meter und einer Wanddicke bis zu 24 Zentimetern bietet Platzreserven und ist eine Alternative zur Vollunterkellerung. Er ist standardmäßig mit der patentierten „AquaSafe“-Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser ausgestattet. Glatthaar Fertigkeller

66

FamilyHome 5-6/2016

BC_Bauideen.indd 66

Icon: Flaticon

ÖKONOMISCH & ÖKOLOGISCH SINNVOLL: Das Blockheizkraftwerk „Dachs“ gibt es in unterschiedlichen Leistungsklassen. Egal wie groß Ihre Immobilie, wie hoch der Wärmebedarf oder wie gut die Dämmung ist – einen „Dachs“ gibt es für fast jeden Bedarf. SenerTec

i

Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:14


L X X eber

IEFER .L

G UN

INKL

Ratg

Festland BRD, Bordsteinkante unabgeladen

2 x jährlich – ick! doppelt so d

Regenwassernutzung mit System • Sparen Sie bis zu 50 % Trinkwasser • Komplettpakete für Gartenbewässerung, WC und Waschmaschine

3,90€ ab

31. 03. 16

* – , 9 9 6 15.000 l ab € .500 bis

am Kiosk!

1 k Platin Flachtan g n u Liefer Inklusive

DER GROSSE UMBAU-RATGEBER

Jetzt versandkostenfrei vorbestellen! Bestellhotline: 0711 96666-999 oder shop@familyhome.de Der grosse Umbau-Ratgeber

RE_1-2_hoch.indd 1

FH0616_ANZ_067.indd 30

www.graf.info 23.03.16 14:13

*

unverbindliche Preisempfehlung Flachtank Platin 1.500 Liter

23.03.16 14:19


BAUTECHNIK | HAUSAUTOMATION

Schlauer Bauer Der technische Fortschritt hält schon längst Einzug in alle Bereiche unseres Lebens und macht folglich auch vor unseren eigenen vier Wänden nicht Halt. Doch viele denken beim Thema Hausautomation an horende Kosten und zeigen Bedenken. Dabei bedeutet Technik nicht gleich teuer.

D

as intelligente Eigenheim, griffig Smarthome genannt, ist nicht mehr nur der wahr gewordene Traum kindgebliebener Männer, sondern längst Standard, wenn Bauherren einen Neubau planen oder ihr Haus zeitgemäß umrüsten wollen. Wir haben uns daran gewöhnt, wenn schon nicht zuhause, bei Freunden oder im Hotel von den Vorteilen technisch gesteuerter Geräte zu profitieren. Das Leben scheint leichter, wenn sich das Licht unseren Bedürfnissen entsprechend an- und ausschaltet, sich die Zimmertemperatur nach unserem Wohlfühlrythmus richtet oder wir mit unserem Lieblingslied geweckt werden. Doch neben den durchaus komfortablen Eigenschaften der Hausautomation trägt die intelligente Technik auch dazu bei, Kosten zu sparen. In Räumen, in denen sich kein Bewohner aufhält, bleiben Heizung und Licht aus und folglich wird keine Energie verplempert. Dazu kommt der erhöhte Einbruchschutz: Ungebetene Gäste werden früh erkannt und abgeschreckt, zum Beispiel durch Bewegungsmelder, die das Licht anstellen und Alarmanlagen, die vor Langfingern warnen.

Kein Stress Viele verbinden mit der Installation eines Hausautomationssystems hohe Kosten – schließlich hat Technik ihren Preis. Dabei lassen sich schon mit wenig Aufwand intelligente Helferlein einrichten und da

68

FamilyHome 5-6/2016

BA_Hausautomation.indd 68

die Geräte in der Regel per Funk gesteuert werden, sind Horrorszenarien von aufgerissenen Wänden und groben baulichen Eingriffen nur im Schlaf bleibende Alpträume. Als erstes sollten sich angehende Smarthome-Bewohner darüber im Klaren werden, welche Technik in ihr „neues“ Zuhause einziehen soll, denn der Markt hält jede Menge Produkte bereit, die das Leben leichter und komfortabler machen. Dabei erledigt die Technik nicht ausschließlich Dinge, um uns das Leben bequemer zu machen, sondern kann zudem für ein großes Maß an Sicherheit sorgen. Bewegungsmelder beispielsweise, die signalisieren, wann und ob sich jemand in einem Raum befindet, sind so auch die optimalen Helfer, um auf ungebetene Gäste aufmerksam zu machen.

Schritt für Schritt Bei den meisten Geräten, die sich angehende Smarthome-Bewohner ins Haus holen, handelt es sich um Installationen, die sich zu einem späteren Zeitpunkt bequem nachrüsten beziehungsweise aufstocken lassen. Das muss kein einmaliger und finanzieller Kraftakt sein, sondern kann peu à peu erfolgen. Wie Sie Ihr Zuhause am besten „intelligenter“ machen, erfahren Sie zunächst im Internet, dort bieten viele Hersteller von Hausautomationstechnik erste Tipps und Hilfen zu ihren Produkten an. Und wenn Sie sich ein bisschen schlau machen, dann kann Ihr Haus das auch. (tel) Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:14


SCHLAUE KLICKS: Mit dem Ratgeberportal www.dasintelligente-zuhause.de sind angehende „Schlauwohner“ beim Thema Hausautomationstechnik gut beraten. Besonders hilfreich ist der sogenannte „IQ-Check“, ein Fragenkatalog, der klärt, wo die Schwerpunkte bei der Hausautomationsplanung im eigenen Zuhause liegen sollten und hierfür erste Lösungsansätze liefert. Hager

www.das-intelligente-zuhause.de

SICHERHEIT GEHT VOR: Ab April ist eine neue Sicherheitslösung von eQ3 erhältlich, die neben Bewegungsmeldern auch andere Sensoren beinhaltet. So zum Beispiel die Fenster- und Türkontakte, die ihren Besitzern Aufschluss darüber geben, ob die jeweiligen Eintritte unautorisiert geöffnet wurden und im Ernstfall einen Alarm auslösen und eine Meldungen an die eingerichteten Smartphones schickt. Ebenfalls Sicherheit gibt der Funk-Wassermelder, der ab einer Höhe von 1,5 Millimetern auftretende Feuchtigkeit auf der betroffenen Fläche registriert und per MP3-Funkgong Alarm schlägt. Gerade in der Nähe einer Waschmaschine kann dies so manchen Wasserschaden vermeiden. Dank seines Batteriebetriebs lässt sich das Gerät allerorts aufstellen. eQ3

FamilyHome 5-6/2016

BA_Hausautomation.indd 69

69

29.03.16 14:14


HAUSBAU AKTUELL | AUSBAUHAUS-REPORTAGE FOLGE 5

Geschafft! Es ist vollbracht, das Ausbauhaus der Familie Manns steht! Und bei der Schlüsselübergabe wird gestrahlt, was das Zeug hält! Zusammen mit dem Fertighaushersteller Rensch-Haus und vielen Helfern im familiären Umfeld hat das junge Paar sein Eigenheim in nicht einmal drei Monaten auf- und ausgebaut. Text: Isela Graf, Fotos: Wolfgang Fallier

Familie Manns konnte vier Wochen früher in ihr Ausbauhaus einziehen, als ursprünglich geplant. Bauherrin Kristin Manns erklärt:

„Das hat natürlich alles so gut geklappt, weil wir in der Familie für jedes Gewerk jemanden hatten, der uns geholfen hat.“

D

en Traum vom Eigenheim erfüllte sich die dreiköpfige Familie Manns in einem Neubaugebiet an der Hessischen Rhön. Als das junge Paar ihr neues Familienmitglied, Sohn Leonard, begrüßte, stand fest: Raus aus der Mietwohnung, rein in die eigenen vier Wände! Schnell haben sie sich für den Fertighaushersteller Rensch-Haus entschieden – und für ein Ausbauhaus. In den letzten Folgen haben wir gezeigt, wie Kristin und Benjamin Manns zusammen mit ihren vielen fleißigen Helfern in innerhalb von drei Monaten ihr Haus aufgebaut und ausgebaut haben. In nur zwei Tagen hatte Rensch-Haus das neue Domizil inklusive Dach aufgestellt. „Den Großteil des Innenausbaus haben wir alleine bewältigt. Allerdings konnten wir unseren Ausstattungsberater von Rensch-Haus immer wieder um Rat und

70

FamilyHome 5-6/2016

HC_Ausbauhausrep_Folge4_Rensch.indd 70

Schlüsselfertig oder Ausbauhaus? Für Bauherr Benjamin Manns steht fest:

„Was die Kosten betrifft, und vor allem vom individuellen Wert her gesehen, war ein Ausbauhaus genau das Richtige für uns. Man baut sein Haus zum großen Teil selbst und hat Unterstützung in Form von gestellten Materialien und Helfern. Für uns würde ein schlüsselfertiges Haus nicht in Frage kommen.“

Erfahrung zu verschiedenen Ausführungen oder Materialien befragen“, erzählte uns der stolze Bauherr. Und da sie auch tatsächlich den Rahmen des Budgets von 200.000 Euro einhalten konnten, erfüllten sie sich den Wunsch eines Kaminofens und einer Doppelgarage. Am Tag der Übergabe strahlt das junge Paar um die Wette:

„Wir haben uns wirklich selbst übertroffen, da unser Termin für den Einzug vier Wochen später geplant war!“ erzählt Kristin Manns. Nach der dennoch anstrengenden Bauzeit haben es sich die beiden nun mehr als verdient, ihr Familienglück im neuen Eigenheim zu genießen. Wir sagen: Alles richtig gemacht! Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:27


Bauzeit

Baubeginn

Hausaufbau

1

2 Innenausbau

Feinarbeiten

4

3 AUFREGENDE ZEIT: Nur zwei Tage hat der gesamte Aufbau des Hauses gedauert. Dann ging es ans Eingemachte: Kristin und Benjamin Manns haben den Innenausbau selbst in die Hand genommen.

Schl端ssel端bergabe

Fertiggestell t!

Zusammen mit Ewald Ickler, Bauleiter bei Rensch-Haus, betritt die junge Familie freu destrahlend ihr Haus.

FamilyHome 5-6/2016

HC_Ausbauhausrep_Folge4_Rensch.indd 71

71

29.03.16 14:27


RATGEBER | BAUKREDITE

Immobilienkäufer können heute Kredite mit verschiedensten Zinsbindungen wählen – und so ihr Darlehen individuell ihren Bedürfnissen nach Sicherheit und Flexibilität anpassen.

I

mmobilienkäufer sollten je nach Alter, Kredithöhe und Liquidität verschiedene Zinsbindungen in Betracht ziehen“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Allerdings: Die Zinssicherheit beziehungsweise -unsicherheit hat ihren Preis und schlägt sich in den Konditionen nieder. „Immer wieder verwechseln Immobilienkäufer die Zinsbindung mit der Kreditlaufzeit“, warnt Goris. Jedoch gibt die Zinsbindung lediglich an, wie lange die heutigen Zinskonditionen bei einem Immobiliendarlehen gültig sind – nicht wann der Kredit komplett zurückgezahlt ist. Immobilienkäufer benötigen für ihren Schuldendienst bei einer heute oft gewählten anfänglichen Tilgung von drei Prozent rund 25 bis 30 Jahre. Die Zinsbindung hat großen Einfluss darauf, zu welchen Konditionen das Darlehen zurückgezahlt werden kann. Bei Anschlussfi-

72

FamilyHome 5-6/2016

RA_Finanzierung_Baukredite.indd 72

nanzierungen mit geringer Restschuld entscheiden sich viele Kreditnehmer laut Interhyp für kurze Zinsfestschreibungen und können dann von sehr günstigen Zinsen profitieren. Sie liegen bei Bestanbietern aktuell oft unter 1,2 Prozent für Kredite mit fünfjähriger Zinssicherheit.

Legen Sie sich fest! Hohe Planungssicherheit für die Zukunft versprechen längere Zinsbindungen. Wer sich heute für eine zehnjährige Zinsbindung entscheidet, kann sich bei Bestanbietern momentan häufig einen Kreditzins von unter 1,5 Prozent bis ins Jahr 2025 festschreiben lassen. „Ein Kredit mit 20 Jahren Zinsbindung kostet zurzeit oft unter 2,5 Prozent und sichert diesen Zins garantiert bis ins Jahr 2035“, sagt Goris. Längere Zinsbindungen werden laut Inter-

Icons: Flaticon, Foto: Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/thx/djd

Sicherheit mit Langläufern

hyp gewählt, weil die Restschuld bei Immobilienkrediten selbst nach zehn Jahren noch vergleichsweise hoch ist. Wer etwa heute ein Darlehen über 200.000 Euro aufnimmt und mit drei Prozent tilgt, dem bleibt nach zehn Jahren immer noch ein Schuldenberg von über 135.000 Euro – für den ein Anschlusskredit zu heute nicht bekannten Bedingungen aufgenommen werden muss. „Lange Zinsbindungen von 20 Jahren und mehr eignen sich für Immobilienkäufer, die eine Verteuerung der Rate weitgehend ausschließen wollen“, so Goris. Möglich sind zum Beispiel auch Zinsbindungen von 25, 30 oder vereinzelt auch 40 Jahren. Gerade Käufer mit niedrigem Eigenkapitaleinsatz und hohen Kreditsummen können von solchen Langläufern profitieren, die mit entsprechender Tilgung eine Anschlussfinanzierung überflüssig machen. Quelle: Interhyp Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:37


So nd er tilg un gs re ch t:

Auf kostenloses Sondertilgungsrecht beim Vertragsabschluss achten! Die Bank darf ihr dadurch entgangene Zinsen im Anschluss an die Tilgung nicht verlangen!

Baufinanzierung für Einsteiger

TIPP

Sondertilgung – Option offen halten

Linktipp

Das Dr. Klein-Videolexikon richtet sich vor allem an Baufinanzierungsneulinge. In allen Videos wird stellvertretend für den Zuschauer

Sondertilgungen ermöglichen über die normale

die Familie Hausmeyer durch den „Begriffsdschun-

Rate hinaus einen Teil des Baudarlehens zurückzu-

gel der Finanzwelt“ geleitet. Das Video „Annuitäten-

zahlen. Es ist sinnvoll, sich diese Option bei der Bank

darlehen“ stellt den beliebten Klassiker unter den

offenzuhalten. Denn zehn oder gar 20 Jahre sind

Finanzierungsformen näher vor. Der Begriff der An-

eine lange Zeit. Da kann sich zum Beispiel beim Ge-

nuität wird erklärt, die Darlehensbestandteile auf-

halt viel tun und es eröffnen sich neue Spielräume.

geschlüsselt und die speziellen Vorteile des Annu-

Manchmal kostet eine Sondertilgung etwas, viele

itätendarlehens erläutert. Das Video finden Sie bei

Institute bieten sie aber auch kostenlos an.

Youtube unter „Dr. Klein Videolexikon“.

So viel Eigenkapital sollten Sie haben Der Zinssatz Ihres Baudarlehens hängt von vielen Faktoren ab. Ein wichtiger ist, wie viel Eigenkapital Sie einbringen. Experten empfehlen eine Quote von mindestens 20 Prozent. Wenn Banken mehr finanzieren müssen, werden meistens hohe Zinsaufschläge fällig. Eine Vollfinanzierung ist zwar möglich. In der Regel machen die Banken dann aber einen sicheren Arbeitsplatz mit einem hohen Einkommen zur Bedingung oder fordern andere Sicherheiten.

3,90 € ! il am Kiosk ab 29. Apr Anzeige

Jetzt versandkostenfrei bestellen! Bestellhotline: 0711 96666-999 oder shop@familyhome.de

Smart_wohnen_14_q.indd Gesundes Genusswohnen 1

29.03.16 14:36

TIGUNG SBESICH U A H R EN E MUST ASSUNG NIEDERL N E L L A IN

Häuser aus Massivholz

Traditionelle Baukunst trifft modernen Anspruch

in Herstellung und Montage

Fullwood NORD Fullwood NORD-OST Fullwood OST 27367 Sottrum 23936 Thorstorf 14542 Werder/Derwitz Tel 04264 - 83 7789 0 Tel 0173 - 63 15 09 4 Tel 033 207 - 54 92 0

Fullwood WEST 53797 Lohmar Tel 0 22 06 - 95 33 700

Fullwood SÜD 74549 Wolpertshausen Tel 07 90 4 - 94 46 0

Fullwood SÜD-WEST 54413 Bescheid Tel 06 50 9 - 910 75 84

Fullwood SCHWEIZ 3256 Seewil (Bern), Tel 031 - 872 10 22 9427 Wolfhalden, Tel 071 - 891 2015

Info-Telefon für alle Standorte: 0800 - 38 55 96 63 (kostenfrei) • E-Mail: info9@fullwood.de • www.fullwood.de

FamilyHome 5-6/2016

Gesundes Genusswohnen

RA_Finanzierung_Baukredite.indd 73

G HTIGUN USBESIC A H N R E E G T MUS ASSUN NIEDERL N E L L A N

73

29.03.16 14:37


REPORTAGE | MODERN & AUSGEFALLEN

Ferien im Eigenheim Ein Ambiente wie im Beachclub: Naturpool, Sandstrand und große Holzterrasse machen das frei geplante Einfamilienhaus zur Relax-Oase. Familie Winkler hat selbst im Urlaub kaum einen Grund, ihr Zuhause zu verlassen. Text: Isela Graf/FingerHaus, Fotos: FingerHaus

URLAUBSGEFÜHL: Familie Winkler genießt ihre freien Tage bei schönem Wetter am Pool.

D

as schöne Grundstück am Rande einer Kleinstadt im Rhein-MainGebiet liegt mitten im Grünen. Ein Nachbar, ein öffentlicher Fußweg, eine kleine Straße und ein Feld – das ist alles, was das Haus der Winklers umgibt. Das strahlend weiße Haus mit den großen Fensterfronten und dem Flachdacherker über zwei Etagen ist eine wahre Ruheoase. Der Gartenbereich kommt ganz ohne Rasen, Bäume und Blumenbeete aus. „Wir wollten eigentlich nur einen Garten ohne Pflegeaufwand. Wir haben beide keinen grünen Daumen und kaum Zeit zum Blumengießen“, sagt Annette Winkler lachend. Die gut gelaunte Hausherrin öffnet stolz die Terrassentür und blickt auf ihr persönliches Highlight: „In dem Pool schwimme ich jeden Tag 50 Bahnen, zusammen mit einer Nachbarin.“ Auch auf dem übrigen Gelände steht alles für Freizeit und

74

FamilyHome 5-6/2016

RPB_Fingerhaus.indd 74

Erholung bereit. Das Schwimmbad und das kleinere Regenerationsbecken sind umgeben von einer großen Holzterrasse und auf einem breiten Sandstreifen sitzen Familie und Freunde abends gemütlich um die Flammen in einem Feuerkorb.

Gut geplant Doch wie kamen die Winklers zu diesem Schmuckstück? Nachdem schon Annettes Bruder erfolgreich mit FingerHaus gebaut hatte, war auch Familie Winkler schnell von dem Hersteller aus Frankenberg überzeugt. Doch keines der Häuser entsprach voll und ganz ihren Wünschen. Ein Architekt veränderte also den Grundriss des „Vio“ so lange, bis es passte. Jetzt gibt es im Erdgeschoss einen lichtdurchfluteten Wohn-/Ess-Bereich mit offener Küche, Kochinsel und Frühstückstresen. Von

zwei hellen Ledersofas im Erker genießt man eine herrliche Aussicht auf den Pool. Gleich daneben liegt das Gästezimmer mit barrierefreiem Duschbad, „falls die Eltern mal unsere Pflege brauchen“, erklärt Annette Winkler. Vorne, neben der Haustür, wurde der Technikraum eingeplant, der wegen des fehlenden Kellers etwas größer ausfiel. Mit einem Zugang zur Garage dient der Raum auch als „Schleuse“: Schuhe und schmutzige Sportklamotten stören hier niemanden. Die übrige Technik im Raum stand vor allem auf der Wunschliste von Familienvater Christian: die Erdwärmepumpe, die Weichwasseranlage, das Multimediapaket „homeway“ und die Zentrale der kontrollierten Wohnraumlüftung. Der eigentliche Clou im Erdgeschoss ist die Treppe: ein geradliniges, weißes Schmuckstück mit Trittstufen aus gewachster Eiche – und vollkommen ohne Geländer! Herstellerkontakte ab Seite 80.

29.03.16 14:30


„Im Grunde haben wir das Haus um diese Treppe herum geplant“, erzählt Annette Winkler begeistert. Dass hier im Erdgeschoss mit knapp 104 Quadratmetern so viel Wohnraum entstanden ist, liegt auch an den Wünschen der Winklers für das Obergeschoss: Hier dienen zwei je 20 Quadratmeter große Kinderzimmer für Jonas (16) und Lena (13) als Rückzugsort. Ein Büro mit Dusch-WC und ein separater Elternbereich mit Schlafzimmer, eine Ankleide mit großem Fenster, sowie ein Bad mit Traummaßen fanden ebenfalls Platz. Neben dem XXL-Waschbecken stehen zudem Waschmaschine und

Trockner bereit. So wird die Wäsche dort erledigt, wo sie auch anfällt – das war ein Wunsch der Hausherrin.

Platz für den Hausherr Christian Winkler erfüllte sich mit dem Hausbau einen großen Traum: eine riesige Garage. Hier findet der Fuhrpark aus drei Autos, einem Motorrad und den Fahrrädern der Kinder bequem Platz. „Das war mir sehr wichtig“, sagt der 48-Jährige. Gegenüber liegt ein „Schuppen“, ein mit Holz verkleideter Bürocontainer, in dem Gartenbänke und Blumentöpfe lagern. Und: Hier

RUHEOASE: Das Becken, umgeben von einer großen Holzterrasse, ist abends effektvoll beleuchtet.

ist auch die Werkstatt des Bauherrn. Ein Muss für den Manager in der Automobilindustrie, der früher als Schreinermeister sein Geld verdiente. Das handwerkliche Know-how zeigt sich auch in dem kleinen Abstellraum unter der Treppe, den Christian Winkler so geschickt mit Regalen bestückte, dass auch wirklich jeder einzelne Zentimeter genutzt wird.

Ein sinnvoller Schritt Goldrichtig sei der Schritt gewesen, ein Haus ganz nach ihren eigenen Wünschen zu bauen! Vorher lebten die Winklers zwar auch in einer großen Wohnung, doch dafür mit drei Generationen unter einem Dach. Heute sind sie ganz für sich und fühlen sich ausgesprochen wohl. „Ein tolles Projekt, es hat echt Spaß gemacht“, sagt Annette Winkler, „ich würde sofort noch einmal bauen.“ Mit dem Architekten stimmte die Chemie von Anfang an, sämtliche Handwerker von FingerHaus leisteten sehr gute Arbeit, so die Winklers. Ein besonderes Lob geht an den Bauleiter: „Der hat sich einfach um alles gekümmert, auch um die Garage, die gar nicht von FingerHaus stammt“, zeigt sich Christian Winkler begeistert. Seine Frau fügt augenzwinkernd hinzu: „Vielleicht lag die gute Stimmung aber auch daran, dass wir in der Bauphase immer für genügend Verpflegung gesorgt haben.“ 

LIEBLINGSSTÜCK: Die Treppe lag Bauherrin Anette Winkler besonders am Herzen. Das Haus wurde quasi darum herum gebaut.

ELTERNBAD: Die Wanne ließen die Bauherren zur Hälfte in den Boden ein. Ein XXL-Waschbecken bietet viel Platz.

LOGENPLATZ: Freie Sicht auf den Pool gibt‘s aus der Sitzecke im Erker. Wohn-/Ess- und Kochbereich sind hell und offen gestaltet.

FamilyHome 5-6/2016

RPB_Fingerhaus.indd 75

75

29.03.16 14:30


EG

EG

ESSEN WOHNEN

SERVICE | GRUNDRISSE & TECHNISCHE DATEN

EG

TERRASSE

KOCHEN

TERRASSE ABSTELL.

ABS. WOHNEN

SCHLAFEN

DIELE

SPK.

SCHLAFEN

CARPORT GARAGE

FLUR

ANKLEIDE

VORRAUM

TECHNIK

KOCHEN

WC WINDFANG

WC

SAUNA ESSEN

BAD WC

SPORT

WF DIELE

ARBEIT WOHNEN

KOCHEN

GARAGE

GARAGE

ESSEN

TERRASSE

Davinci Haus

Kneer-Südfenster

Büdenbender

von Seite 9

von Seite 10

von Seite 12

OG OG

OG

OG

OG

LOGGIA

OG

ABST.

KIND

BAD

BAD

SCHLAFEN

LUFTRAUM SCHLAFEN ABSTELL.

SCHLAFEN

ESSEN LOGGIA

ANKLEIDE

FLUR

STUDIO SCHLAFEN

GALERIE

GARD.

KOCHEN ANKL.

LUFTRAUM

WC

ARBEIT BAD

KIND ANKLEIDE

EG

BAD

EG

EG CARPORT

EG

SAUNA

WC WINDFANG

TERRASSE TERRASSE

ARBEIT

ABSTELL.

WOHNEN

WOHNEN

KOCHEN

ESSEN

SCHLAFEN

GARAGE

KOCHEN

ESSEN

TERRASSE

FLUR

EG TERRASSE

SCHLAFEN

VORRAUM

ANKLEIDE

EG

TECHNIK BAD WC

SPORT

ESSEN

WF

WOHNEN

DIELE

KOCHEN ABS.

Hausbezeichnung: Individueller Entwurf Wohnfläche: EG 104,31 m², DG 80,97 m² Außenmaße: 9,36 m x 11,66 m Bauweise: Holzfachwerkkonstruktion, mittlerer U-Wert der Außenwand: ca. 80 % in Spezialverglasung ausgeführt KIND BAD BAD (Ug-Wert des Glases 0,5 W/(m²K)), U-Wert 0,26 W/(m²K) im Gefach,ANKLEIDE Putzfassade, Dämmung:STUDIO Mineralwolle SCHLAFEN GALERIE Dach: 30 Grad geneigtes Satteldach, Kniestock: 116 cm, Konstruktion: PfettenLUFTRAUM dach, Eindeckmaterial: Tegalit, U-Wert von 0,147 W/(m²K) Heizung/Haustechnik: Fußbodenheizung, Luft-/Wasser-Wärmepumpe im UG Innenausbau: Bodenbeläge: Feinsteinzeugfliesen, Laminatboden, Teppich, Wandbeläge: Naturfasertapete, Nassräume: Feinsteinzeugfliesen, Fenster: Drehkipptüren und Festverglasung, Ug-Wert des Glases: 0,5 W/m²K Besonderheiten: INDACH PhotovoltaikAnlage, Giebelbalkone incl. Blumenkästen, seitliche Pergolaanlage rechts und links neben Balkonanlage, Sauna, Davinci Haus-Küche und diverse Davinci Haus Einbaumöbel Preis: auf Anfrage Lieferradius: Bundes- und europaweit, weitere Länder auf Anfrage Hersteller: Davinci Haus

OG

DIELE

SPK.

GARAGE

WC

GARAGE

Hausbezeichnung:

OG

76

FamilyHome 5-6/2016

ZZ_Grundrisse_Bautafeln.indd 76

Anbau Wohnhaus in Ravensburg

Gebäudetyp: LOGGIA Anbau an bestehendes Wohnhaus ABST. Architekt: Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Kohler,

SCHLAFEN Freier Architekt, Waldesch 30/1, ABSTELL. SCHLAFEN ESSEN LOGGIA 88069 Tettnang, www.kohler-architektur.de

Wohnfläche: ca. 391 m² (Anbau: 151 m²) WC GARD. KOCHEN Bauweise: Beton-Halbfertigteile, kernANKL. ARBEIT BAD gedämmte Außenwände, Fassade: Sichtbeton, fertig lasiert Dach: flaches Walmdach Heizung/Haustechnik: Anschluss an Bestand, Fußbodenheizung Hebe-Schiebe-Türen, Fenster: AluminiumHolz-Fenster, 3-fach verglast, AHF 105 S Modern von Kneer-Südfenster, Holzart: Eiche Natur, flächenbündig, verdeckt liegende Beschläge, UW = 0,9 W/(m²K) (Verglasung: Ug = 0,6 W/(m²K)), Verschattung: Jalousien Haustüren: Holz, Modell Lahr von Kneer-Südfenster, Ud = 1,1 W/(m²K) Hersteller: Kneer-Südfenster

OG SCHLAFEN

LUFTRAUM

FLUR

Hausbezeichnung: Frei geplantesKIND Architektenhaus „Rheintal“ Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 70 ANKLEIDE Wohnfläche: gesamt 135 BAD m² (ohne Keller) Außenmaße: 10 m x 9,5 m Bauweise: Holzständerbauweise, Büdenbender Klimawand atmo-tec Dach: 5 Grad geneigtes Pultdach Heiztechnik: Viessmann Luft-/Wasser-Wärmepumpe Jahresprimärenergiebedarf: 56 kWh/(m²a) inklusive Keller Preis: ab 345.000 Euro schlüsselfertig ab OK Kellerdecke inklusive Garage Hersteller: Büdenbender Hausbau

Alle Angaben ohne Gewähr.

30.03.16 12:58


EG

EG

CARPORT

VORRAT

GARAGE WOHNEN

WC

HWR

KOCHEN

ARBEIT

WINDFANG

TERRASSE

DIELE ESSEN

WOHNEN KOCHEN WC

KD-Haus

Meisterstück-Haus SPK

ESSEN

von Seite 12

von Seite 13

OG

OG

OG SAUNA

BAD BAD KIND

BAD SCHLAFEN

KIND BALKON

BALKON

ANKL.

GALERIE

GALERIE KIND

LUFTRAUM

EG

SCHLAFEN

EG

EG CARPORT

VORRAT

EG

WC

GARAGE

KOCHEN

WOHNEN

WINDFANG

HWR

ARBEIT TERRASSE

DIELE

WOHNEN

ESSEN KOCHEN WC

ESSEN

SPK

OG

SAUNA

BAD BAD

BALKON

BALKON

Hausbezeichnung: KD-197 Wohnfläche: EG 120 m²,ANKL. DG 77 m² KIND BAD m x 13,07 m und 2,10 m x Außenmaße: 11,44 5,21 m als Erker mit Dachabschleppung GALERIE Bauweise: SCHLAFEN moderne Fachwerkbauweise, U-Wert der LUFTRAUM Außenwand ab 0,18 W/(m²K) mit der KDHaus Thermoplus-Außenwand, U-Wert der Verglasung 0,7 W/(m²k) mit der 3-fach KD-Haus Thermoplus-Verglasung Dach: 35 Grad geneigtes Satteldach, Kniestock: 1 m, U-Wert 0,14 W/(m²k) mit dem KD-Haus Thermoplus-Dach Heiztechnik: Luft-/Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung Jahresprimärbedarf: 60 kWh/(m²a) (maximal), 42 kWh/(m²a) (tatsächlich) Preis: 91.860 Euro Holzfachwerk (inklusive Vorentwurf, Entwurf, Bauantragserstellung, Statik, Ausführungszeichnungen, Bauleitung nach Leistungsumfang), 384.310 Euro schlüsselfertig ab OK Bodenplatte/Kellerdecke Hersteller: KD-Haus

KIND

GALERIE KIND

SCHLAFEN

Hausbezeichnung: Einfamilienhaus Fusion Energiestandard: nach Wunsch, Effizienzhaus, optional auch als Plusenergiehaus Wohnfläche: EG 101,67 m², OG 100,80 m² Außenmaße: 10,26 m x 12 m Geschosse: 2 Zimmer: 4-5 Bauweise: Holztafelbauweise/Holzskelettbauweise Dach: 3 Grad geneigtes Flachdach Heiztechnik: Wärmepumpe und kontrollierter Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Optional auch als Plusenergiehaus Preis: auf Anfrage Hersteller: Meisterstück-Haus

WÄRE DAS EIN HAUS FÜR SIE? Licht durchflutete Räume, ein Kamin mit flackerndem Feuer, eine imposante Dachkonstruktion, die Frühstücksterrasse in der Morgensonne und ein Raumklima, in dem Sie sich wohlfühlen wie nie zuvor. Das und noch viel mehr spricht für ein Haus aus Holz, und für eines von Stommel. Bestellen Sie die Dokumen­ tation „Vom Vergnügen ein Haus zu bauen“ oder rufen Sie uns an … T +49 (0) 22 47/9172­30 www.stommel­haus.de FamilyHome 3-4/2016

ZZ_Grundrisse_Bautafeln.indd 77

77

29.03.16 14:44


GAST SAUNA BAD

SERVICE | GRUNDRISSE & TECHNISCHE DATEN

EG CARPORT

EG WC

GARAGE

WC

GARD.

EG

DIELE

TECHNIK

WOHNEN

WOHNEN KOCHEN

WINTERGARTEN

ANKEIDE

KOCHEN

WINTERGARTEN

DIELE WOHNEN

GAST

TERRASSE DIELE

WC

BAD

WC

ARBEIT

Luxhaus

von Seite 13

Regnauer KG

TERRASSE

WOHNEN

von Seite 14

TECHNIK

OG

von Seite 16

ANKEIDE

OG

KOCHEN

BALKON

SCHLAFEN

DIELE

ARBEIT

DIELE

KIND

WOHNEN

OG

WOHNEN/ESSEN/KOCHEN

ARBEIT

ESSEN

EG Huf Haus

OG

ESSEN

GAST

OG

OG

DIELE

GAST

SAUNA ANKLEIDE

BAD

WC

BAD

SCHLAFEN BALKON

ANKLEIDE

LUFTRAUM

BAD

BAD

FLUR KIND

SAUNA GALERIE

SCHLAFEN

BAD

BALKON

BAD

SCHLAFEN

LUFTRAUM

SCHLAFEN

KIND

ESSEN LUFTRAUM

EG

BALKON BALKON

OG

KIND VORRAT

EG

BALKON

CARPORT DIELE

SCHLAFEN

GARAGE

WC

EG WC

LUFTRAUM

TECHNIK

BAD

WOHNEN

GALERIE

SCHLAFEN DIELE

KOCHEN

WINTERGARTEN

BAD

SCHLAFEN

LUFTRAUM

WINTERGARTEN

LUFTRAUM

GARD.

EG

BALKON

BALKON WC

TERRASSE

KG KG OG

ESSEN

ARBEIT

EG

WOHNEN/ESSEN/KOCHEN

ARBEIT

TECHNIK

ARBEIT

DIELE

EG

KIND

TERRASSE

KIND VORRAT

WOHNEN

GAST

WOHNEN

OG

ANKEIDE

KOCHEN

GAST

DIELE

SAUNA ANKLEIDE

BAD

SCHLAFEN BAD SCHLAFEN ANKLEIDE

BAD

KIND

EG

FLUR

ESSEN

KIND

SAUNA BAD

BALKON

BALKON Hausbezeichnung:

Musterhaus Georgensgmünd

OG

BALKON

SCHLAFEN

BALKON LUFTRAUM LUFTRAUM BAD Hausbezeichnung: Green Revolution Wohnfläche: EG + DG 421 m², GALERIE UG 135 m² SCHLAFEN Außenmaße: 20,16 m x 36,16 m BAD SCHLAFEN LUFTRAUM Bauweise: Fachwerkkonstruktion Dach: 15 Grad geneigtes Pultdach,BALKON Kniestock 2,02 m, Holzfaserdämmung, U-Wert 0,11 W/(m²K) Heizung/Haustechnik: Luft-/Wasser-Wärmepumpe Besonderheiten: großer Innen-Pool, Sauna, MedienLounge, großes Gästezimmer mit eigenem Badezimmer, Dachgeschoss mit großem Masterbedroom Preis: auf Anfrage Hersteller: Huf Haus

78

FamilyHome 5-6/2016

ZZ_Grundrisse_Bautafeln.indd 78

Hausbezeichnung: Haus Seehausen Energiestandard: Für dieses Haus wurde keine Förderung beantragt. Regnauer Vitalhäuser erfüllen generell den KfW-55-Standard DIELE Wohnfläche: EG 83,27 m², DG 72,32 m² WC Außenmaße: 8,16 m x 11,37 m Bauweise: Massivholz-Riegel-Konstruktion, Holzfaserdämmung, Fassade: EG Strukturputz, OG waagrechte Holzschalung Variant, Mittlerer U-Wert der WOHNEN/ESSEN/KOCHEN Außenwand 0,15 bis 0,17 W/(m²K) Dach: 26 Grad geneigtes Satteldach, Dacheindeckung: Tondachziegel, Kniestock: 1,70 m, U-Wert ab 0,19 W/(m²K) Heizung/Haustechnik: Luft-/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 300-A, kontrollierte Beund Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik-Anlage 6,48 kWp KIND KIND 49,3 kWh/(m²a) Jahresprimärenergiebedarf: Heiztechnik: DIELE Gasbrennwert mit Fußbodenheizung, ANKLEIDE Solaranlage mit zirka 1,2 m² Flachkollektoren und 300 l Solarboiler plus SCHLAFEN Photovoltaik-Anlage BAD Preis: ab 316.357, bezugsfertige Ausführung gemäß Bauleistungsbeschreibung ab Oberkante Keller- oder Bodenplatte Hersteller: Regnauer Hausbau

Energiestandard: In Verbindung mit der von Luxhaus entwickelten Climatic-WandTechnologie ist jedes Luxhaus auf Bodenplatte oder einem zeitgemäß gedämmten Keller ein KfW-Effizienzhaus 55 Wohnfläche: EG 127,14 m², OG 102,77 m², Einliegerwohnung 45,12 m² Außenmaße: 15,98 m x 7,56 m, ELW 6,91 m x 8,18 m Bauweise: Diffusionsoffene Holztafelbauweise, U-Wert der Außenwand 0,14 W/ (m²K), U-Wert der Fenster 0,6 W/(m²K) Dach: 5 Grad geneigtes Pultdach, ELW Flachdach mit Attika Heizung/Haustechnik: kontrollierte Beund Entlüftung, Wärmepumpe, Staubsaugeranlage, Regenwassernutzungsanlage, BUS-System Preis: schlüsselfertig ab Oberkante Bodenplatte nach Baubeschreibung ab 580.000 Euro (mit Einliegerwohnung) Hersteller: Luxhaus

CARPORT

GARAGE

WINTERGARTEN

DIELE WC

OG

Alle Angaben ohne Gewähr.

30.03.16 12:59


EG TECHNIK EC

WC

GARD.

HWR

TERRASSE KOCHEN

DIELE

KATALOGSERVICE

WOHNEN

Foto: Ilona Baha/Fotolia.com

ESSEN

Viebrockhaus

Informiert sein ist alles, am besten gezielt und schnell! Wie geht das? Mit dem Katalogservice. Hier finden Sie Angebote von Katalogen und Broschüren. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zu den Anbietern auf. So erhalten Sie die gewünschten Unterlagen.

Finstral

OGvon Seite 18

von Seite 19

OG BAD

EG

SCHLAFEN SAUNA

EG

WOHNEN

GARD. GARAGE

WC

ARBEIT

KOCHEN

AB ABSTELL. . BIB.

KIND KOCHEN

LUFTRAUM

WOHNEN ESSEN

K O S T E NL O S

TERRASSE

EGEG TECHNIK EC

WC

GARD.

HWR

TERRASSE KOCHEN

DIELE

WOHNEN

ESSEN

Effiziente Wärmepumpen und preisgekrönte Heizkörper, behagliche Flächenheizung/kühlung oder kontrollierte Wohnraumlüftung – alles aus einer Hand, ideal aufeinander abgestimmt. Für maximale Energie- und Kosteneinsparung. Für Neubau oder Renovierung. Kermi GmbH, 94447 Plattling, Tel. 09931/501-800, info@kermi.de, www.kermi.de

OG BAD

Hausbezeichnung:SCHLAFEN Edition 430 WOHNIDEE-HausSAUNA Energiestandard: WOHNEN KfW-Effizienzhaus 40 Wohnfläche: 163,56 m², Außenmaße: 9,10 x 12,60 m KIND Bauweise: Massivbauweise, U-Wert der LUFTRAUM Außenwände: 0,14 W/(m²K) (Verblender), 0,13 W/(m²K) (Putz) Dach: 135 Grad geneigtes Satteldach, Drempel 135 cm, Flachdach-Zwerchgiebel auf der Terrassenseite, überdachter Eingang und Terrasse mit Dachabschleppung Heiztechnik: Hybrid-Air-Kompakt-Technik, 3,3 kWp Photovoltaik-Anlage und 7,0 kWh Lithium-Ionen-Hausbatterie Jahresprimärenergiebedarf: auf Anfrage Heizwärmebedarf: 20,50 kWh/(m²a) Preis: Preis inklusive Bodenplatte, Erdarbeiten, Wärmepumpe, PV-Anlage: 361.950 (Preisregion Nord) Hersteller: Viebrockhaus

SH_98400500_HKD_KatAnz_HT_familyhome5-616_0216.indd 1 24.02.16 14:14

Hausbezeichnung: Villa Mauthe Wohnfläche: 355 m² Bauweise: UG Massiv, EG und OG Holzständerbauweise, U-Wert der Außenwände 0,15 W/(m²K) Dach: Flachdach, U-Wert: 0,21 W/(m²K) Fenster: Aluminiumprogramm FIN-Project von Finstral, Flügelvariante Nova-line mit außenseitig verdeckt liegendem Flügel und unsichtbarem Blendrahmen erreicht bei Dreifachverglasung mit dem Fensterglas S-Valor (Ug = 0,6 W/(m2K)) einen hervorragenden Fensterdämmwert von Uw = 0,83 W/(m2K) plus Fensterwand „Vista“ Heiztechnik: Gasbrennwert, Fußbodenheizung Endenergiebedarf: ca. 13 W/(m²K) Extras: Solaranlage, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung Preis: auf Anfrage Hersteller: Finstral/Philipp Architekten

Einfach beim Heizen Strom erzeugen. Der Dachs, die meistverkaufte Kraft-WärmeKopplung, erzeugt bereits in über 33.000 Immobilien umweltfreundlich Wärme und Strom. Mehr Informationen unter www.derdachs.de Jetzt Broschüre bestellen.

Der Dachs. Die Kraft-Wärme-Kopplung.

FamilyHome 3-4/2016

ZZ_Grundrisse_Bautafeln.indd 79

79

29.03.16 14:45


SERVICE | HERSTELLERKONTAKTE & SCHNELLFINDER

A

Danhaus GmbH 0461 9505-25 www.danhaus.de

AkoTec Produktionsgesellschaft mbH 0333 1296688 www.akotec.eu

Danwood S.A. 030 678239-80 www.danwood.de

Anlagenbau für Bädertechnik GmbH 0511 94693-0 www.afb-han.de August Brötje GmbH 0440 280-0 www.broetje.de Auro Pflanzenchemie AG 0531 28141-0 www.auro.de

Dennert Massivhaus GmbH 09552 71-0 www.dennert.de Deutsche Keramische Fliesen und Platten-Informations GmbH 030 27595974-0 www.fliesenverband.de

B

E

Bauhaus AG / Logoclic BAHAG AG Service Center Deutschland 03522 33-30 www.logoclic.info

Entrematic Germany GmbH 0811 99865-0 www.normstahl.de

Bauherren-Schutzbund e.V. 030 31280-01 www.bsb-ev.de Baumeister-Haus Kooperation e.V 069 631553-0 www.bmh.de Becker 360 HolzbauBecker & Sohn GmbH 02982 9214-0 www.becker360.de Bembé Parkett GmbH & Co. KG 07931 966-0 www.bembe.de Bette GmbH & Co. KG 05250 511-0 www.bette.de Bosch Thermotechnik GmbH Buderus 06441 418-0 www.buderus.de Brugg Drahtseil AG 04156 46442-42 www.brugglifting.com Bädermax +41 71 8884800 www.baedermax.ch Büdenbender Hausbau GmbH 02737 9854-0 www.buedenbender-hausbau.de

D Danfoss GmbH 069 8902-0 www.danfoss.de

80

Davinci Haus GmbH & Co. KG 02747 8009-0 www.davinci-haus.de

Eva Solo GmbH 040 8970995-0 www.evasolo.com

F Favorit Massivhaus GmbH & Co. KG 02924 9716-0 www.favorit-haus.de Fingerhut Haus GmbH & Co. KG 02661 9564-0 www.fingerhuthaus.de FingerHaus GmbH 06451 504-0 www.fingerhaus.de Finstral AG +39 471 296611 www.finstral.com FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V. 030 27594452 www.fmi-mineralwolle.de Frammelsberger R. Ingenieur-Holzbau GmbH 07802 9277-0 www.frammelsberger.de Fullwood Wohnblockhaus GmbH 02206 9533-700 www.fullwood.de

G G. Eichenwald GmbH & Co. KG 0213 791787-0 www.eichenwald.de

glatthaar-fertigkeller GmbH & Co. KG 07402 9294-0 www.glatthaar.com Grohe AG 0211 9130-3000 www.grohe.com/de Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG 05921 174-0 www.gussek-haus.de

Kermi GmbH 09931 501-0 www.kermi.de KitzlingerHaus GmbH & Co. KG 07454 9610-0 www.kitzlinger.de Kneer GmbH 07333 83-0 www.kneer.de KWC Deutschland GmbH 07457 94856-0 www.kwc.de

H

Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG 06842 945-0 www.hager.de Honda Motor Europe (North) GmbH 069 8309-0 www.honda.de Huf Haus GmbH & Co. KG 02626 761-0 www.huf-haus.com Hörmann KG Verkaufsgesellschaft 05204 9150 www.hoermann.com

I Industrieverband Garten (IVG) e.V. 02102 9408-50 www.ivg.org Industrieverband Hartschaum (IVH) e. V. 06221 707507 www.ivh.de Interferenz Lichtsysteme GmbH 02151 97989-0 www.interferenz.de

L Leifheit AG 02604 977-0 www.leifheit.com LUXHAUS 09172 692-0 www.luxhaus.de LéonWood Holz-Blockhaus GmbH 035601 88888 www.leonwood.de

M Meisterstück-Haus Verkaufs GmbH 05151 9538-0 www.meisterstueck.de Mitsubishi Electric Europe B.V. 02102 486-0 www.mitsubishi-electric-aircon.de

N

Interhyp AG 089 20307-0 www.interhyp.de

NATURinFORM GmbH 09574 65473-0 www.naturinform.com

IVPU Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V. 0711 29-1716 www.ivpu.de

NOVO-TECH TRADING GmbH & Co. KG 03473 22503-0 www.megawood.com

J Joco Wärme in Form Phoenix Metall GmbH 07852 9353-0 www.joco.de

K KD-Haus GmbH 02102 870887 www.kd-haus.de

O Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG 02581 922-100 www.osmo.de Otto Graf GmbH Kunststofferzeugnisse 07641 589-0 www.graf-online.de

FamilyHome 5-6/2016

SB_Adressen.indd 80

29.03.16 14:31


INSERENTEN DIESER AUSGABE

P

Parador GmbH & Co. KG 02541 736-0 www.parador.de

R

Triflex GmbH & Co. Kommanditgesellschaft 0571 38780-0 www.triflex.com/de TVS Fenstertechnik GmbH Reichenbach 0358 287820 www.luxia.de

SCHNELLFINDER August Brötje GmbH ����������������������������������������������������S. 31 Bauhaus AG / Logoclic ���������������������������������������������������S. 3 Baumeister-Haus Kooperation e.V �������������������������������S. 43 Bosch Thermotechnik GmbH Buderus ���������������������������S. 2 Bosch Thermotechnik GmbH Junkers ��������������������������S. 15 Brugg Drahtseil AG ������������������������������������������������������S. 59

Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG 08667 72-222 www.regnauer.de

U

Danhaus GmbH �����������������������������������������������������������S. 63

RENSCH-HAUS GmbH 09742 910 www.rensch-haus.com

Uponor GmbH Installationssysteme 09521 690-0 www.uponor.de

Danwood House ��������������������������������������������������������� S.83

Robert Bosch GmbH 0711 40040990 www.bosch.de

Ursa Deutschland GmbH 0341 5211-100 www.ursa.de

Roth Werke GmbH 0646 6922-0 www.roth-werke.de

S Schanz Rollladensysteme GmbH 07484 9291-0 www.schanz.de Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V. 089 7900111 www.finanzierungsschutz.de SchwörerHaus KG 07387 16-0 www.schwoerer.de Selfio GmbH 02224 123765-30 www.selfio.de SenerTec Kraft-WärmeEnergiesysteme GmbH 09721 651-0 www.senertec.de Skan-Hus GmbH 06201 186936 www.skan-hus.de Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG 08542 9611-0 www.sonnleitner.de Stommel Haus GmbH 02247 9172-30 www.stommel-haus.de

T

Toom Baumarkt GmbH 0221 1496000 www.toom-baumarkt.de

Davinci Haus GmbH & Co. KG �������������������������������������S. 65 Dennert Massivhaus GmbH �����������������������������������������S. 57 Entrematic Germany GmbH �����������������������������������������S. 63 euro messe team schwalme ����������������������������������������S. 55 Favorit Massivhaus GmbH & Co. KG ���������������������������S. 57 FingerHaus GmbH ���������������������������������������������������������S. 4

V

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG ������������������������������������S. 5

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG 02191 18-0 www.vaillant.de

Fullwood Wohnblockhaus GmbH ��������������������������S. 63 ,73

Frammelsberger R. Ingenieur-Holzbau GmbH �������������S. 57 glatthaar-fertigkeller GmbH & Co. KG �������������������������S. 65 Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG ���������������S. 25

Velux Deutschland GmbH 01806 333399 www.velux.de

Immobilien Scout GmbH ����������������������������������������������S. 17

Verband Privater Bauherren e.V. 030 278901-0 www.vpb.de

JUNG ���������������������������������������������������������������������������S. 49

VIA GmbH 06743 93708-0 www.viaplatten.de

Kinder- und Jugendhospiz Balthasar ����������������������������S.59

Viebrockhaus AG 04164 8991-0 www.viebrockhaus.de

in2aqua GmbH �������������������������������������������������������������S. 11 KD-Haus GmbH �����������������������������������������������������������S. 57 Kermi GmbH ����������������������������������������������������������������S. 79 LUXHAUS ���������������������������������������������������������������������S. 31 LéonWood Holz-Blockhaus GmbH �������������������������������S. 65 Meisterstück-Haus Verkaufs GmbH �����������������������������S. 65 Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG ������������������������S. 59 Otto Graf GmbH Kunststofferzeugnisse ����������������������S. 67

W WARSTEINER Brauerei Haus Cramer KG 02902 880 www.warsteiner.de

Prefa GmbH �����������������������������������������������������������������S. 61 RENSCH-HAUS GmbH ��������������������������������������������������S. 43 Schwabenhaus GmbH & Co. KG ����������������������������������S. 59 SchwörerHaus KG ������������������������������������������������������� S. 84 SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH �����������S. 79

WeberHaus GmbH & Co. KG 07853 83-0 www.weberhaus.de

Skan-Hus GmbH ����������������������������������������������������������S. 57

Weseler Teppich GmbH & Co. KG 0281 819-10 www.tretford.de

Viebrockhaus AG ���������������������������������������������������������S. 29

Teckentrup GmbH & Co. KG 05246 504-350 www.teckentrup.biz Tile of Spain 0211 74005-42 www.tileofspain.de

Danwood Family �����������������������������������������������������������S.55

Stommel Haus GmbH ���������������������������������������������������S.77 Verband Privater Bauherren e.V. ���������������������������������S. 57 WeberHaus GmbH & Co. KG ����������������������������������������S. 39 Westfalen AG ��������������������������������������������������������������S. 41 World Vision Deutschland e. V. �����������������������������������S. 57

Z

Beihefter/Beilagen:

Zehnder Group Deutschland GmbH 07821 586-0 www.zehnder-systems.de

KitzlingerHaus GmbH & Co. KG

Büdenbender Hausbau GmbH Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

FamilyHome 5-6/2016

SB_Adressen.indd 81

81

30.03.16 14:32


Vorschau

IMPRESSUM Verlag

am

Family Home Verlag GmbH Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-999, Fax 0711 96666-980 www.hurra-wir-bauen.de

17.06.2 016 e rsc

Küche & Bad

heint

die nä

c h s te

Chefredaktion Klaus Vetterle (kv), klaus.vetterle@familyhome.de Tel. 0711 96666-435 Redaktion Susanne Bischoff (bis), susanne.bischoff@familyhome.de Inga Ervig (erv), inga.ervig@familyhome.de Isela Graf (gra), isela.graf@familyhome.de Philip Teleu (tel), philip.teleu@familyhome.de Anna-Lena Schüchtle (schü), anna-lena.schuechtle@familyhome.de

Foto: Kludi

Foto: Deutsche Fliese

Online Redaktion Jörg Bayer (bay), joerg.bayer@familyhome.de Abonnementverwaltung Martin Lindner, abo@familyhome.de Tel. 0711 96666-999

t Parkett & Lamina

Anzeigenleitung Ute Cramer, ute.cramer@familyhome.de Tel. 0711 96666-990

Fertigbau

Gratis-Heft

präsentiert

von Family Hom

e 7-8/2016

- modern mit Tradit ion Firmenportraits mit Tradition

Mediaberatung Ute Cramer (NIELSEN I, V, VI + VII) Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-990 ute.cramer@familyhome.de

2016

Michael Köhler (NIELSEN II + III a) Mörikestraße 67, 70199 Stuttgart Tel. 0711 96666-444 michael.koehler@familyhome.de

© vege/Fotolia

STANDORTE

Foto: Hain

Verlagsservice Marina Götz (NIELSEN III b + IV) Zerrenner Str. 48 75172 Pforzheim Tel. 07231 8007272 marina.goetz@servicegoetz.de

Ausstellu ngen un d Bemuste rungsz entren

a +Efxt timrHeft

SPEZIAL Rund um’s Fertighaus

Grafik Alexandra Schenk, alexandra.schenk@familyhome.de

He

Reproduktion Lösch MedienManufaktur GmbH & Co. KG Stuttgart

SPARHÄUSER Foto: Haas Fertigbau

TITELTHEMA:

Anzeigendisposition Mara Ristic (Ltg.) Holger Tontsch, Franziska Rüdt, Kristina Kraft anzeigendispo@familyhome.de Tel. 0711 96666-985

Vertrieb MZV GmbH & Co. KG (Moderner Zeitschriften Vertrieb) 85716 Unterschleißheim Druck Vogel Druck und Medienservice GmbH 97204 Höchberg Einzelpreis: € 1,00 | Jahresabo: € 6,00

Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung des Verlags gestattet. Artikel, die nicht mit Namen oder Signet des Verfassers gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. FamilyHome ist ein geschützter Titel der Family Home Verlag GmbH © Family Home Verlag GmbH

82

FamilyHome 5-6/2016

VO_Vorschau .indd 82

30.03.16 14:31


Danwood_Hausbau_geniessen_210x280+5mm.pdf

1

17/2/15

12:49 PM

So entspannt ist

HAUSBAU mit DANWOOD

Einfach bauen, einziehen und die gemeinsame Zeit

genießen

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Bei Danwood müssen Sie nicht selbst Hand anlegen. Spachteln und Malern, Fliesen und Böden verlegen – das machen unsere Fachleute für Sie. Schnell und professionell. Wir übergeben Ihnen keine halben Sachen. Schlüsselfertig heißt bei uns, Sie können mit dem Umzugswagen kommen, Möbel einräumen, wohnen!

DAN-WOOD House, Justus-von-Liebig-Str. 7, 12489 Berlin Tel. 030 - 67 82 39 80, Fax: 030 – 67 82 39 89, E-Mail: info@danwood.de

Mehr als 100 schlüsselfertige Häuser unter www.danwood.de


Schwörer Haus ®

WOHLFÜHLEN. SICHER SEIN. DURCHATMEN. LEBEN. Hier bin ich daheim.

Nachwachsende Rohstoffe, geprüfte Materialien, angenehme Luft, hoher Komfort und Wohngesundheit, viel Ruhe und Sicherheit – so individuell wie unsere Lebensentwürfe sind auch die Anforderungen an das eigene Haus und die Erwartungen in Bezug auf gesundes Wohnen. Wir bieten Ihnen Ihr Traumhaus „Made in Germany“ aus einer Hand, in höchster Qualität und mit der Erfahrung aus über 65 Jahren und 38.000 gebauten Kundenhäusern. Und wir tun alles dafür, dass Sie schon bald über die Türschwelle Ihres neuen Heims treten, sich in Ihren vier Wänden umschauen, durchatmen und spüren: Hier bin ich daheim.

www.schwoererhaus.de FamilyHome_Gesund_Hansal_210x280.indd 8

18.03.16 09:48

Profile for Family Home Verlag GmbH

FamilyHome 5/6 2016  

FamilyHome 5/6 2016