Issuu on Google+

JULI 2013 / NR. 514

Monatszeitschrift der Gemeinde Hallwil

Erfolgreiches Feldschiessen Seite 14


HBL_Anz_A5_1-1_hoch_118x180mm_Der_Hallwiler_sw.pdf 1 06.12.2012 15:15:10


der hallwiler / JULI 2013

Inhalt Mitteilungen des Gemeinderates

3

Buchsbaumzünsler bekämpfen

7

I M PR E SSU M

Kirchennachrichten9 Kehrichtabfuhren9 Senioren-Mittagstisch9 Workout for Body & Mind

11

Programm Montags-Turnen

11

Programm Samariterverein Seengen

11

Grillplausch für die Zuhausegebliebenen13 Erfolgreiches Feldschiessen in Dürrenäsch

14

Obligatorische Übungen 2013

17

«der hallwiler» digital im Internet

19

Feuerwehrreise 2013

20

Sudoku-Rätsel22 Auflösung des Sudoku-Rätsels der Juniausgabe

23

Hatha-Yoga24

«der hallwiler» Monatszeitschrift der Gemeinde Hallwil Herausgeber: Gemeinde Hallwil (Offizielles Publikationsorgan) Redaktion: Hanspeter Keller redaktion.der.hallwiler@bluewin.ch Auflage: 640 Ex. Redaktionsschluss: Jeweils am 20. des Vormonats Layout: Christoph Schütz Erscheint zwölfmal jährlich am Anfang des Monats und wird an alle Hallwiler Haushaltungen gratis abgegeben. Der Abonnementspreis für auswärts wohnende Personen beträgt jährlich Fr. 25.–. Ausland auf Anfrage.

Internet: issuu.com/der_hallwiler

Damenund Herrenmode

!

Mi.–Fr. 15 –18.30 Uhr, Sa. 11–15 Uhr 5703 Seon, Oholten 3, (Wäbiareal) www.lalunajeansmoden.ch

1


WILLI WIRZ BAUGESCHÄFT 5724 DÜRRENÄSCH Ihr Spezialist für • Renovationen • An- und Umbauten

Telefon 062 777 15 23

Versicherung

Vorsorge

Allianz Suisse Hauptagentur Lenzburg Aarauerstrasse 25, 5600 Lenzburg Telefon 058 / 357 56 45 Fax 058 / 357 56 41 walter.gloor@allianz-suisse.ch

Vermögen

Walter Gloor 5705 Hallwil, 079 / 227 45 45

Signer & Gloor AG • Elektroanlagen • Leutwilerstrasse 14 • 5706 Boniswil • Tel. +41 62 777 16 56

– Schwach- & Starkstromanlagen – Telefonanlagen – Elektroapparate – Service, Reparaturen – EDV-Netzwerk-Verkabelungen – Planung, Projektierung


der hallwiler / JULI 2013

Mitteilungen des Gemeinderates Prüfung Gemeindeversammlungsprotokoll

Benützungsbewilligung für Kinderkafi

Vom Protokoll der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 7. Juni 2013 wird gemeinderätlich Kenntnis genommen. Dieses wird zur Prüfung und Antragstellung an die Finanzkommission weitergeleitet.

Dem Verein Kinder in Hallwil wird das Vereinszimmer zur Organisation eines «Kinderkafi» überlassen. Dieser Anlass soll jeden zweiten Freitag von 9 bis 11 Uhr abgehalten werden.

Messergebnisse Geruchsimmissionen Die Abteilung für Umwelt informiert über die Luftimmissionen in der Gemeinde Hallwil. Nachdem die Bewohner des MürbeQuartiers sich seit längerem wegen Geruchsimmissionen beklagt haben, wurde die Luft während einer Dauer von 12 Monaten überprüft. Die Untersuchungen zeigen auf, dass weder flüchtige organische Stoffe in auffälliger Zusammensetzung noch Partikel, welche eindeutig aus der Glasfaserproduktion kommen, gefunden werden konnten. Sämtliche untersuchten Stoffkonzentrationen liegen gemäss den Ausführungen der spezialisierten Prüfstelle auf einem gesundheitlich unbedenklichen Mass.

Vereinszimmerbenützung Pro Senectute Der Benützung des Vereinszimmers durch das Pro Senectute-Turnen am 11. Dezember 2013 für die Durchführung einer Adventsfeier wird zugestimmt.

Kostenbeteiligung Gemeinden Mit der Teilrevision des Spitalgesetzes wurde 2011 beschlossen, die Pflicht der Gemeinden zur Mitfinanzierung der Spitalkosten per Ende 2013 aufzuheben. Der Regierungsrat möchte daher, dass sich die Gemeinden im Rahmen des Wegfalls der Spitalfinanzierung am Personalaufwand der Volksschule beteiligen. Diese Beteiligung soll mit 130 Millionen Franken (anstel-

3


ins-120x90mm-keller-4c-11A

30.03.2011 2:54 Uhr

Seite 1

Feiern Sie ihr Fest oder Party wo Sie wollen – Wir sind ihr Partner!

Fest- und Partyzelt-Vermietung H. P. Keller GmbH Mülisacker 352 | 5705 Hallwil T 062 777 29 53 | F 062 777 50 69 info@keller-zelt.ch | www.keller-zelt.ch

Logistik aus einer Hand ! Bertschi AG Hutmattstr. 22 5724 Dürrenäsch Tel. 062 767 67 00 Fax 062 767 68 00 www.bertschi.com

! 

Europaweites Netzwerk

! 

44 Niederlassungen in 26 Staaten Europas

!

2000 Mitarbeiter

! 

Bulk-Chemie-Logistik

! 

Marktführend im kombinierten Verkehr


der hallwiler / JULI 2013

le einer früheren Version mit 155 Millionen Franken) erfolgen. Der Gemeinderat ist nicht glücklich über diese Absicht, sollen die Gemeinden einmal mehr Beiträge leisten, ohne auf diese Ausgaben Einfluss zu nehmen.

Staatssteuerkontrolle

Kreditabrechnung Erstellung Genereller Entwässerungsplan

Dienstbarkeiten

Die Finanzverwaltung unterbreitet die Kreditabrechnung für die Erstellung eines Generellen Entwässerungsplanes (GEP). Diese präsentiert sich wie folgt: Bruttokredit (GV 3.6.2005) + ausgewiesene Teuerung + Mehrwertsteuer Total Bruttoanlagekosten Kreditunterschreitung

Fr. 108‘800.00 Fr. 5‘516.15 Fr. 8‘704.00 Fr.123‘020.15 Fr.115‘351.30 Fr.–7‘668.85

Die Finanzkommission wird mit der Prüfung der Kreditabrechnung beauftragt.

Wasserrohrnetz-Untersuchung Eine Wasserrohrnetz-Untersuchung auf Leckverluste hat Wasseraustritte an der Hauptleitung im Gebiet Breiten (10 l/min) und an der Dürrenäscherstrasse (11 l/min) zum Vorschein gebracht. Die gefundenen Lecks wurden bereits geflickt.

Einsätze Feuerwehr BoniswilHallwil – Gemäss Einsatzrapporten der Feuerwehr Boniswil-Hallwil musste zu einem Wasserwehreinsatz in Boniswil (1.6.2013) sowie zur Regelung des Verkehrs bei einem Unfall in Boniswil (4.6.2013) ausgerückt werden. – Gemäss Rapport der Feuerwehr Boniswil-Hallwil musste diese zu einem Gasgrill-Brand in Boniswil ausrücken.

Das Kantonale Steueramt erstattet einen Prüfbericht über die erfolgte Staatssteuerkontrolle. Der Finanzverwaltung wird attestiert, dass der Steuerbezug den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Der Begründung von Dienstbarkeiten (Einräumung Fuss- und Fahrwegrecht) wird die baupolizeiliche Zustimmung im Sinne von § 113 BauG erteilt.

Strassenname Die neue Zufahrtsstrasse zu den Liegenschaften im Rüchlig wird den Namen «Rüchlig» tragen.

Behinderungen im Gebiet Rüchlig inkl. Zufahrt Infolge Erneuerung der Werkleitungen und Belagssanierung im Gebiet Rüchlig ist für die nächsten Wochen mit Behinderungen zu rechnen. Für die Instandstellung des Bachdurchlasses muss die Strasse vorübergehend gesperrt werden. Eine Umleitung wird signalisiert. Die betroffene Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

Geschwindigkeitskontrolle Die Regionalpolizei Seetal hat eine weitere Geschwindigkeitskontrolle auf der Seetalstrasse durchgeführt. Dabei waren rund 18.5% der Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs.

Einstellung materielle Hilfe In einem Fall konnte die materielle Hilfeleistung eingestellt werden, nachdem die Voraussetzungen für die Hilfeleistung nicht mehr erfüllt sind.

5


Die OPEL-Garage im Seetal

Strangengasse 15 5502 Hunzenschwil Telefon 079 652 90 25 kurt.urech@gmx.ch

Unterhalt + Um채nderungen


der hallwiler / JULI 2013

Buchsbaumzünsler bekämpfen spritzen. Nach 3 bis 5 Tagen können Sie die Behandlung mit Delfin gegen Buchsbaumzünsler fortsetzen.

Tipp

Der Buchsbaumzünsler ist ein Schädling, der erst seit kurzem in Europa auftritt und ursprünglich aus Asien stammt. Eingeschleppt wurde der Buchsbaumzünsler über Bäume, die aus China importiert wurden. In der Schweiz ist der Schädling bereits in einigen Kantonen aufgetreten und es ist zu befürchten, dass die Befälle sich rasch weiter ausdehnen.

Schädling Die Raupen des Buchsbaumzünslers verursachen einen starken Blatt- und Rindenfrass und können die Pflanzen bis zum Absterben bringen. Die jungen Raupen fressen im lnnern der Pflanze, deshalb fallen sie erst auf, wenn kahlgefressene oder verbräunte Stellen oder die Gespinste sichtbar werden. Pro Jahr entwickeln sich 2 bis 3 Generationen, wobei die letzte Generation als Larve überwintert.

Anwendungszeitpunkt Delfin beim ersten Beobachten von Raupen anwenden. Junge Larvenstadien (ca. 2 mm) lassen sich grundsätzlich leichter bekämpfen als ältere. Bei fortgeschrittenem Befall mit Nestern von mehr als 10 Raupen über 3 cm Länge zuerst mit Pyrethrum FS

Durch eine regelmässige Kontrolle der Buchsbäume (ab Mitte März bis Ende September) kann der Befall frühzeitig erkannt und regelmässig behandelt werden, bevor Schaden an der Pflanze entsteht.

Spritzmittel Delfin: Der in Delfin® enthaltene Bacillus thuringiensis-Stamm zeigt gegen die Raupen eine ausgezeichnete Wirkung. Die Behandlung wiederholen Sie idealer weise nach ca. 12 Tagen. Bei Neubefall wiederholen Sie die Spritzungen. Pyrethrum FS: ist ein breit wirksames Insektizid (gewonnen aus den Blüten einer Chrysanthemenart), das gegen eine Vielzahl von Schädlingen eingesetzt werden kann. Wichtig ist, dass die Schädlinge mit dem Präparat intensiv in Kontakt kommen (auch die Blattunterseiten behandeln!).

Achtung Pyrethrum ist nicht nützlingsschonend! Deshalb soll Pyrethrum FS nur sehr gezielt eingesetzt werden. Frisches Pyrethrum ist giftig für Fische! Im Freien bauen sich die Wirkstoffe von Pyrethrum, Pyrethrine und raffiniertes Sesamöl, durch UV-Strahlen innert Kürze ab. Wenden Sie Pyrethrum und Delfin nie gleichzeitig an – Pyrethrum zerstört das Delfin. Nach dem Einsatz von Pyrethrum muss mindestens 4 Tage gewartet werden.

7


Sonntag 8 – 20 h täglich geöffnet 6 – 21 h, Sonntag 8 – 20 h

Hallwil-Bon beim Bahn Hallwil-Boniswil beim Bahnhof Boniswil

Mont ab 6 Uhr K Montag – Samstag und h ab 6 Uhr Kaffee, Gipfeli und hausgemachte Sandwiches


der hallwiler / JULI 2013

Kirchennachrichten Gottesdienstgelegenheit für die Katholiken

Jeden Freitag in der Katholischen Kirche Seon: 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Jeden Samstag in der Katholischen Kirche Seon: 18.30 Uhr, Santa messa in lingua italiana Jeden Sonntag in der Katholischen Kirche Seon: 9.45 Uhr, Gottesdienst

Kehrichtabfuhren – Dienstag, 16. Juli 2013 – Dienstag, 30. Juli 2013

Senioren-Mittagstisch Liebe Seniorinnen und Senioren Zum nächsten gemeinsamen Mittagstisch treffen wir uns am Dienstag, 20. August 2013 im Vereinszimmer Hallwil. Für Anmeldungen oder Informationen wenden Sie sich bitte an Ruth Schwegler, Telefon 062 / 777 37 06. Neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Auf ein gemütliches Beisammensein freuen sich herzlich Ruth Schwegler und ihr Team

9


Ruedi Brunner Gartenbau + Unterhalt

– – – – – – – –

Sämtliche Garten- und Umgebungsarbeiten Neuanlagen und Änderungen Rosen, Sträucher, Hecken u. Bäume schneiden Gartenräumungen und Entsorgung Geflecht- und Holzzäune planen und erstellen Rasenflächen erneuern, mähen u. vertikutieren Firmengärten pflegen Platten und Verbundsteine verlegen

Langjucharten 48, 5705 Hallwil, 062 777 11 50, 079 357 34 02, brunnergarten@bluewin.ch

Und die Arbeit macht Spass.

www.buerokonzept.ch | www.mathys-bueromoebel.ch Lenzburg | Baar | Schaffhausen

Jürg Gloor Seetalstrasse 1

www.seetal-carrosserie.ch

5703 Seon

Tel. 062 775 26 00 Fax 062 775 25 75


der hallwiler / JULI 2013

Workout for Body & Mind Sonja Werz-Dietschi

062/777 34 08

jeden... Dienstag

19.30 – 20.45 Uhr «Workout for Body & Mind»

Mittwoch 14.00 – 15.00 Uhr Fitness und Gymnastik

Kommunalgebäude Pro Senectute / Turnhalle

...ausser in den Schulferien

Programm Montags-Turnen

Dominique Lüscher, Aerobic BBP, 076/488 14 64 2013 - Febr. 2014 8. Juli 2013 Sommerferien

/25. Mai 15. Juli 2013 19.00 - 22.00 Uhr 8.30 - 12.30 Uhr22. Juli 2013

/21. November 29.UhrJuli + Do, 18.30 - 22.00

2013

Jahresprogramm Sommerferien 2013 / 2014 Sommerferien Sommerferien

eparate Kurse für Schüler der Austrittsklassen

/21. März + Do, 20.00 - 22.00 Uhr

/18./20./25. Februar 2014 + Di, 20.00 - 22.00 Uhr

/24. Oktober + Do, 19.00 - 22.00 Uhr

Oktober nnerstag, 19.00 - 22.00 Uhr

Programm Samariterverein Seengen

/29. Aug., 3./5./12./17./19. September + Do, 20.00 - 22.00 Uhr

tung: Samaritervereine Egliswil und Seengen)

13. August 2013, 19.30 Uhr, Fachübung in Seengen, mit Fahrwangen-Meisterschwanden

emen und Termine nach Bedürfnissen

Mehrzweckraum im Schulhaus 2, Seengen Infos bei Bettina Bruder 062 777 02 61

der majasandmeier@bluemail.ch

www.samariter-seengen.ch

11


Rasenm채her Service & Verkauf

CB 1100

Boniswilerstrasse 2 5725 Leutwil / AG Tel. Fax Natel

062 777 17 29 062 777 23 66 079 227 45 46

New Honda VFR1200FA

Honda-Service Zylinderschleiferei


der hallwiler / JULI 2013

Grillplausch für die Zuhausegebliebenen Liebe Hallwiler/innen Am Mittwoch, 17.7.2013 ab 15 Uhr (nur bei trockenem Wetter) laden wir alle ein, bei der Feuerstelle im Riemenwald in Hallwil (vom Friedhof her gekennzeichnet mit Ballone) zum Grillieren und einen abenteuerlichen Nachmittag im Wald zu verbringen. Jeder bringt seine Grilladen sowie die Getränke selber mit, Teig für Stangenbrote, Sitzmöglichkeiten sowie ein kleines Feuer mit Grillrost sind vorhanden. Wer gerne einen Salat oder Kuchen mitbringen möchte, melde sich doch bitte kurz bei Eva Suter, Telefpm 062 777 46 61 oder per E-Mail: vk.hallwil@gmail.ch. Wer arbeiten muss, darf sich gerne nach dem Feierabend dazugesellen. Wir freuen uns auf ein frohes Zusammensein mit Alt und Jung. Der Verein Kinder in Hallwil

Lieber Simon Herzlichen Glückwunsch zu deiner mit Bravour bestandenen Berufsmatura. Ich bin mega stolz auf dich, denn du hattest es in den letzten Jahren nicht einfach aber du hast es geschafft. Dank deiner Beharrlichkeit hast du nie aufgegeben und kommst deinem Berufsziel als Betriebsökonom immer näher. Auf diesem Weg wünsche ich dir für die Zukunft alles, alles Gute und viel Glück. Bleib so wie du bist. In Liebe, deine Mutter

13


14

der hallwiler / JULI 2013

Erfolgreiches Feldschiessen in Dürrenäsch

Die Schwobe

Die SG Hallwil durfte für die Gemeinden Boniswil, Dürrenäsch, Hallwil, Leutwil, Seengen und Teufenthal das Feldschiessen 2013 organisieren. Gesamtschweizerisch fand dieser lizenzfreie Wettkampf einen grossen Anklang. Mit über 130‘000 Schützinnen und Schützen ist und bleibt das Feldschiessen weltweit das grösste Schützenfest.

Sehr erfreulich war der Aufmarsch auf unserem Schiessplatz. So schossen aus den oben genannten sechs Gemeinden 778 Schützinnen und Schützen das anspruchsvolle Programm. Besonders stolz dürfen wir Hallwiler sein, haben doch 134 Wettkämpferinnen und Wetkämpfer für unseren Verein geschossen. 53 Kränze gingen nach Hallwil. Unser Gemeindeammann


der hallwiler / JULI 2013

5 Schützen – 1 Fondue

Walter Gloor wurde mit 68 Punkten Sieger auf dem Schiessplatz Dürrenäsch.

Die Sieger im Hallwiler Gruppenwettkampf sind: – Gruppe «Gemeinde» mit dem besten Durchschnittsresultat – Gruppe «Turnvereine» mit der grössten Beteiligung

Im Namen der SG Hallwil gratuliere ich allen zu ihren Resultaten. Ich danke allen für das Mitmachen und allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Ohne diese ehrenamtliche Arbeit könnte ein solcher Anlass nicht durchgeführt werden. Rangliste unter sghallwil.ch Hannes Hauri, Präsident SGH

15


Was bewegt Sie? Lust auf Coaching? Als Coach unterstütze ich Sie auf Ihrer Reise vom Hier und Jetzt zum gewünschten Ziel und weiter ... Coaching ist Lösungsfindung! Weitere Informationen unter www.claudiavogel.com Kontaktieren Sie mich für ein gratis Abklärungsgespräch: Claudia Vogel Friedhofweg, Hallwil Mobil 079 5364 777 Ich freue mich auf Ihren Anruf

Steiner + Herzog AG Oholten 11 5703 Seon 062/775 26 06 www.steinerherzogag.ch

Heizung Ölfeuerung Sanitär

Planung – Ausführung – Neubauten – Sanierungen Brennerservice Heizung/Sanitärreparaturen

Max Holliger Muldenservice GmbH Haus- und Industrieräumungen 5706 Boniswil

Holliger & Lauber AG Trax- und Baggerbetrieb, Transporte, 5706 Boniswil

Büro:

Telefon 062 777 10 73

Telefax 062 777 26 54


der hallwiler / JULI 2013

Obligatorische Übungen 2013 Schiessanlage «Wormis», Dürrenäsch Freitag, 9. August 2013 Donnerstag, 22. August 2013

18.15 – 20 Uhr 18.15 – 20 Uhr

Standblattausgabe jeweils bis 19.40 Uhr. Schiesspflichtige bringen bitte mit: – Aufforderung zur Erfüllung der Schiesspflicht – Dienstbüchlein, Leistungsausweis oder Schiessbüchlein – Ausweis (z.B. ID oder Führerausweis) – Persönliches Stgw Das «Obligatorische» ist gratis und darf auch von nichtpflichtigen Schützinnen und Schützen absolviert werden. Der Vorstand der SG Hallwil wünscht allen «Gut Schuss». www.sghallwil.ch

Auto- und Motorrad-

FAHRSCHULE Franz Schaffhauser Villmergerstrasse 20 5619 Büttikon Telefon 062 /777 30 30 Natel 079 /227 44 50

Auto- und Motorrad-

17


18

der hallwiler / JULI 2013

23. Hallwiler Dorfturnier

Samstag, 17. August 2013 Festbetrieb mit Wirtschaft und Bar Torwandschiessen Darts Abendprogramm Tanz mit BĂśdeli

Barzelt mit DJ

Anmeldeformulare (ab Mitte Juni): SchĂźtzen-Pub Frischmarkt Hallwil/Boniswil oder online auf www.stvhallwil.ch


der hallwiler / JULI 2013

19

«der hallwiler» digital im Internet Ab sofort ist die Monatszeitschrift «der hallwiler» auch digital im Internet zu lesen. Unter folgender Internetadresse finden Sie die Ausgaben von diesem Jahr: issuu.com/der_hallwiler

issuu.com/der_hallwiler


20

der hallwiler / JULI 2013

3 1 0 2

Feuerwehrreise


der hallwiler / JULI 2013

Dieses Jahr führte uns die Feuerwehrreise ans 2. Internationale Feuerwehrfest in Interlaken. Zu zehnt haben wir uns am Samstagmorgen beim Magazin in Boniswil getroffen und sind auch sofort losgefahren. Dank Zmorge im Bus und Kafihalt auf dem Brünigpass musste niemand hungrig oder durstig in Wilderswil ankommen. Sofort haben wir unsere zwei 6er-Zimmer im Hotel Schönbühl bezogen und sind dann Richtung Festgelände losmarschiert. Dort sind wir durch das Feuerwehrdorf geschlendert und dank überragender Treffsicherheit und einer Portion Glück beim Ringe werfen, waren wir schon ab Samstagmittag mit einem Hydrantenschlüssel ausgerüstet unterwegs. Schon bald hat sich der Hunger wieder bemerkbar gemacht. Das grosse Verpflegungsangebot hat aber absolut keine Wünsche offen gelassen. Nach dem Mittagessen haben wir auf der Tribüne super Plätze ergattert, die wir bis am Abend auch nicht wieder hergaben. Dort konnten wir die Zusammenarbeit von Feuerwehr, Sanität, Schweizer Armee, verschiedenen Helikopterunternehmen und vielen weiteren Organisationen beobachten. Von einem Waldbrand über einen Autounfall und Tankfahrzeugbrand bis zur Tierrettung haben wir alles hautnah mitverfolgen können. So verging die Zeit wie im Fluge und das, obwohl wir für eine wärmere Jacke oder Decke so einiges getan hätten. Für das Abendessen haben wir uns in Wilderswil in einem Restaurant wieder getroffen und uns mit einem Cordon bleu für den Abend gestärkt. Nach einem kurzen Abstecher zurück ins Hotel, um uns auszuruhen und die Handys zu laden, waren wir bereit für das nächtliche Interlaken. Im Par-

ty Hangar genossen wir die ausgelassene Stimmung. Zurück im Hotel gabs noch ein Fleischplättli, dann war Nachtruhe angesagt. Am nächsten Morgen haben wir uns beim Frühstück wieder versammelt und danach die Zimmer geräumt. Nach einer kurzen Partie Tischtennis sind wir alle zusammen nach Interlaken gefahren und haben bei flüssigem Sonnenschein, wie das Wetter sehr optimistisch bezeichnet wurde, nochmals das Feuerwehrdorf mit der Fahrzeugmeile besucht, alle möglichen Fachgespräche geführt und einiges Interessantes für unsere Feuerwehr entdeckt. Anstatt auf die grosse Parade am Nachmittag zu warten, haben wir bereits am Mittag den Heimweg unter die Räder genommen und auf dem Brünig gemütlich Mittagspause gemacht. So sind wir am Nachmittag müde aber mit vielen neuen Eindrücken wieder in Boniswil angekommen. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an den Organisator Stefan Aeschbach und den freiwilligen Fahrer Reto Urech für die tolle Organisation.

21


22

der hallwiler / JULI 2013

Sudoku-Rätsel Anleitung Sudoku ist ein sehr beliebtes Zahlenrätsel. Die Regeln sind sehr einfach und mit wenigen Worten zu erklären. Das Spielfeld besteht aus insgesamt 81 Feldern, die je in 9 Zeilen und 9 Spalten eingeteilt sind. Zusätzlich zu diesen Zeilen und Spalten gibt es noch 9 Blöcke, die je 3x 3 Felder gross sind. Die Aufgabe bei der Lösung eines Sudokus ist es nun, alle Felder so zu füllen, 9 1 2 3 7 5 6 8 4 dass: in jeder Spalte, in jeder Zeile und in jeden Block die Zahlen von 1 4 6 7 9 8 2 5 3 1 bis 9 nur einmal vorkommen. Trotz 8 3 5 4 6 1 9 7 2 dieser nur wenigen und einfachen Regeln üben Sudoku-Rätsel eine 1 5 8 6 9 7 4 2 3 grosse Faszination aus.

2

1

3

3

9

6

2

1

4

8

5

7

7

2

4

5

3

8

1

9

6

5

4

3

1

2

9

7

6

8

6

8

1

7

5

3

2

4

9

2

7

9

5

7

2

8

3

1

6

4

6

3

4

9

7

1

5

8

2

1

8

2

5

4

6

9

7

3

7

2

1

4

3

9

8

5

6

8

4

6

7

1

5

2

3

9

3

9

5

8

6

2

7

4

1

4

1

8

6

9

7

3

2

5

5

7

3

1

2

4

6

9

8

2

6

9

3

5

8

4

1

7

4 7 5 9

8

4

6

3

1

5

6

89


der hallwiler / JULI 2013

Auflösung des Sudoku-Rätsels der Juniausgabe 3

9

8

1

5

2

4

6

7

9

5

3

7

1

8

2

4

6

2

5

7

9

4

6

8

1

3

8

7

6

4

2

5

3

1

9

4

6

1

7

3

8

2

9

5

2

1

4

6

3

9

7

5

8

5

4

2

6

1

3

9

7

8

5

4

2

3

6

1

8

9

7

9

1

3

4

8

7

6

5

2

3

8

9

5

4

7

6

2

1

7

8

6

2

9

5

3

4

1

7

6

1

8

9

2

4

3

5

6

2

4

8

7

1

5

3

9

6

3

7

9

5

4

1

8

2

8

7

5

3

6

9

1

2

4

1

9

8

2

7

3

5

6

4

1

3

9

5

2

4

7

8

6

4

2

5

1

8

6

9

7

3

23


Tabakfabrik Roth Tabakfabrik Roth

Hatha-Yoga Für Anfänger und Fortgeschrittene jedes Alters. Kursbeginn auf Anfrage.

Tannenweg 5 E-3 Gebäude 5712 Beinwil5a/See Tannenweg Tel. Gebäude 062 777 13 21 E-3 www.tabakfabrik.ch 5712 Beinwil a/See Tel. 062 777 13 21 www.tabakfabrik.ch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten: Mo–Do 08.00–11.45 13.15–17.00 Pia Walthert Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Fr Seengerstrasse 08.00–11.45 27 13.15–16.00 Öffnungszeiten: Sa geschlossen Mo–Do 08.00–11.45 13.15–17.00

5705 Hallwil

Fr 08.00–11.45 13.15–16.00 Sa geschlossen

Telefon 062/777 00 72

Mühlemann Motorgeräte GmbH •Ausserdorf 20 5705 Hallwil •Telefon 062-777 22 22 •Telefax 062-777 18 59 • www.muehlemann-gmbh.ch • Beratung • Reparatur-Service • Verkauf • 6 Tage offen!

• 20 verschiedene Mode • 1000 Watt Elektrotrimm • Motorenleistungen 22 – 5


P.P. 5705 Hallwil


der hallwiler 514 / Juli 2013