Issuu on Google+

das .de

EF H

S

A

D

l

2

6

JA

H

T

R

El

ALMUT – »G3«, Paderborn

DAS PADERBORNER STADTMAGAZIN • 27. Jahrgang • DEZEMBER 2009 • K O S T E N L O S


A U S S T E L L U N G E N

3 Ausstellungen

Seite 18 Theater

Seite

5 Literatur

Seite 22 Musik

Seite

6 Aktuell

Seite 30 Erwin Grosches

Seite

8 Rechtstipp

Seite 16 Kabarett

HEFTigkeiten Seite 31 Veranstaltungen

I PADERBORN bis 13.12. Dritter Paderborner Wintersalon, Querschnitt des künstlerischen Schaffens der Region – Raum für Kunst bis 18.12. Claudia Cremer Robelski – The Good, The Bad And The Beautiful, großformatige Malereien – Technologiepark 13 bis 29.1. Prof. Walter Schrader: Frauen – Farben – Fantasien, verschiedene Maltechniken – Raum für Kunst bis 21.2. Für Königtum und Himmelreich – 1000 Jahre Bischof Meinwerk, große kunst- und kulturhistorische Mittelalterausstellung – Diözesanmuseum bis 28.2. Mirek Gasz: mal anders ..., Kunstausstellung mit großformatigen Bildern – Welcome Hotel bis 28.2. Codes und Clowns – Claude Shannon, Erfindungen und die Geschichte der Informationstechnik – HNF

Seite 40 Geschenkesonderseiten Seite 52 Bücher Seite 53 Kleinanzeigen Seite 60 Impressum

bis 5.4. Willy Lucas – Zum 125. Geburtstag, Über 200 Gemälde aus allen Schaffensphasen – Städtische Galerie Am Abdinghof; Städtische Galerie in der Reithalle; Museum für Stadtgeschichte im Adam-und-Eva-Haus 4.12. bis 13.2. Doris Häußler – Metamorphosen, Arbeiten auf Leinwand und Papier in Acryl, Tempera, Pastellölkreide, Tusche, Graphit sowie Holz- und Linolschnitt – Galerie der Artothek in der Schloßbibliothek 10. bis 22.12. Stille Heldinnen – Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/AIDS, Wanderausstellung von HelpAge Deutschland – Stadtbibliothek

HIGHLIGHTS IM DEZEMBER

3

»Blaues Haupt« von Doris Häußler

Seite


A U S S T E L L U N G E N

AKADEMIE

A

FREIE ALTERNATIVE

AGETHEN

12.12. bis 21.3. Glanzlichter 2009, 87 prämierte Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs »Glanzlichter« aus dem Jahr 2009 – Naturkundemuseum Schloß Neuhaus ab 28.12. PROVINZ(T)RÄUME, virtuelle Gruppenausstellung verschiedener Künstlerinnen (www.miss-verstehen.de) – Raum für Kunst I BORCHEN bis 20.12. Thomas Ludwig – (Un)bewusste innere Welten Malerei und Zeichnungen – Café Alte Schule, Schloss Hamborn

KUNSTSCHULE

• Privates Lehrinstitut für Malen und Zeichnen seit 30 Jahren • Berufsbegleitende Ausbildung: Tages- oder Abendklasse • Für Einsteiger und Fortgeschrittene • Mappenkurse • Förderkurse für Kinder und Jugendliche • Abschlusszertifikat und Meisterklasse möglich

Riemeke Str. 35 · 33102 Paderborn Tel. 0 52 51 /3 37 13 oder 0 71 54 /32 45 u. 46 05 (von 13-14 Uhr) www.kunstschule-akademie-agethen.de

Doris Häußler: Metamorphosen oder Träume altern nicht 4. Dezember bis 13. Februar, Paderborn, Galerie der Artothek in der Schloßbibliothek Doris Häußlers künstlerisches Thema ist der Traum mit all seinen Facetten, seiner Phantasie sowie mit der ihm eigenen Freiheit durch surreale Verknüpfungen den üblichen Zeitrahmen zu sprengen und neue Bildwirklichkeiten zu schaffen. Seit 1994 präsentierte Doris Häußler regional wie überregional in über 60 Ausstellungen ihre Arbeiten auf Leinwand und Papier in Acryl, Tempera, Pastellölkreide, Tusche, Graphit sowie Holz- und Linolschnitt. »Doris Häußlers Arbeiten zeichnen sich nicht allein durch ihre intensive Farbigkeit aus, sondern sie beinhalten eine Vielzahl von psychologischen und symbolischen Charakteristika. Dabei handelt es sich keineswegs um eine Realitätsflucht, sondern um die suggestive Suche nach den inneren Widerstandskräften, nach Energien, die immunisieren gegen die fortschreitende Zerstörung des Natürlichen, des Ursprünglichen. Sie setzt sich dabei mit realistischen Motiven auseinander, die transformiert werden in einen Bereich, in dem Empfindungen, Gefühle, Gedanken, Unterbewusstes und Bewusstes zusammenfließen. Durch die Sichtbarmachung des Verborgenen entsteht eine Spannung zwischen dem scheinbar Greifbaren, Erklärbaren und dem vielfältig Interpretierbaren, das gleichzeitig verunsichert und doch wieder in den neuen Bildwirklichkeiten, in den ungewöhnlichen Anordnungen und phantasievollen Konstellationen Halt gibt, Erkenntnis schafft und damit eine sehnsüchtig erwartete Kraftquelle offen legt.« (Harald Schuppe, Maler, Bielefeld) Fotoausstellung von HelpAge Deutschland mit Fototgrafien von Christoph Gödan

Stille Heldinnen – Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/AIDS 10.-22. Dezember, Paderborn, Zentralbibliothek, Am Rothoborn Die von »Helpage« Deutschland und dem »Forum Eine Welt Paderborn« präsentierte Wanderausstellung zeigt die Großmütter in Afrika, die für ihre Enkelkinder sorgen, weil ihre Kinder an AIDS sterben. Christoph Gödans großformatige Portraits der Großmütter und ihrer Enkelkinder geben der unsichtbaren Generation ein Gesicht und drücken vor allem eines aus: ihre Würde im Kampf gegen die Krankheit. Die Ausstellung ist bis zum 22.12. während folgender Öffnungszeiten zu sehen: Mo, Di, Do, Fr: 11-18 Uhr, Sa: 10-13 Uhr

Glanzlichter 2009 12. Dezember bis 21. März, Paderborn, Naturkundemuseum im Marstall Die Ausstellung zeigt die 87 prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs »Glanzlichter« aus dem Jahr 2009. Gruppen werden gebeten, ihren Besuch vorab telefonisch anzukündigen (05251/881052). Für Kinder und Jugendliche steht ein kostenloser Rallyebogen zur Verfügung, mit dem die Ausstellung erkundet werden kann. Geöffnet: täglich, außer montags, von 10-18 Uhr. Eintritt frei.

4


L I T E R A T U R

Edgar Hilsenrath 1. Dezember, 20 Uhr, Rietberg, Franziskanerkirche Edgar Hilsenrath, Überlebender eines Ghettos in der Ukraine, wurde vor allem durch seinen Roman »Der Nazi und der Friseur« (1977) bekannt. Unvergessen ist auch sein wunderbar trauriges Buch »Das Märchen vom letzen Gedanken« (1989), das vom Völkermord an den Armeniern erzählt. In Rietberg wird Hilsenrath unter dem Titel »Sie trommelten mit den Fäusten den Takt« aus verschiedenen Texten lesen und mit seinem Verleger Volker Dittrich ein Gespräch über sein Leben und Werk führen.

Dezember 09

Das Genie legt sich wie ein schwerer Wahn auf die Kolben meines Kunstmotors 3. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Studiobühne der Universität »Das Genie legt sich wie ein schwerer Wahn auf die Kolben meines Kunstmotors. Jetzt kommt ein Ton vorbei! Horch!« Die ausgebildete Schauspielerin Nadia Gruhn liest Texte von Elfriede Jellinek und Botho Strauss. Nähere Informationen zu Nadia Gruhn finden Sie unter www.nadia-gruhn.de Live-Hörspiel:

Dracula

4. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Studiobühne, Uni Lassen Sie sich entführen in ein schaurig-humorvolles Kopfkino der besonderen Art. Lassen Sie sich überraschen von Gegenständen, dessen Geräuschpotential sie bisher noch nicht kannten. Lassen Sie sich fallen in die Arme von säuselnden Vampirbräuten. Dracula lebt – genau zwischen Ihren Ohren. »Einfach klasse […] Mit augenzwinkerndem Humor, Grusel und vor allem viel, viel Phantasie entführten sie die Zuhörer ins düstere Transsilvanien […] Einfallsreich nutzten sie dabei eine Unmenge an Requisiten, um die Geräuschkulisse zu schaffen« (WV 16.11.2009) Eintritt: 8,- €, 5,- € ermäßigt Karten-Reservierung von 9 bis 17 Uhr über das Service Center 05251/605296 oder ab 17 Uhr über den Pförtner der Universität (602499). Abendkasse ab 19 Uhr, Tel. 602665. Literatur-Foyer – Lesung für Erwachsene

Johannes Hoffmann

Eva Mende

Weihnachtserinnerungen 6., 13. und 20. Dezember, jeweils 16 Uhr, Paderborn, Kammerspiele, Studio/Klingelgasse Zum ersten Mal lesen Schauspieler der Kammerspiele zur Weihnachtszeit für Erwachsene! Es ist die Zeit der schneeglänzenden Kindheitserinnerungen: Schneeballschlachten, Weihnachtsmärkte, der süße Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen, Zimt und heißer Schokolade, zu denen Sie in dieser Lesung zum Advent eingeladen sind. Phantasievoll, poetisch und lichterglänzend sind die Geschichten, die Johannes Hoffmann und Eva Mende für Sie lesen und mit denen sie den alten und immer wieder neuen Weihnachtszauber wachrufen …

Mi 02.12. 19 Uhr Was ist die Zeit? Toki no nagare – Wie man in Japan mit der Zeit umgeht Sa 05.12. ganztägig First Lego League – Finale Zentraleuropa Mi 09.12. 18.30 Uhr (1. von 2 Teilen) Alles übers Handy – Gerätetraining und Tarife für Senioren* Do 10.12. 19 Uhr Vortragsreihe Codes & Clowns Alles über Puzzles So 27.12. (bis 30.12.) ganztägig Schachtürkencup Museumspädagogische Angebote* - T-Shirt Painting - Papierwerkstatt - Abenteuer Roboter - Lötwerkstatt »Spezial« - Surfen für Kids - Spielothek Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem HNF-Newsletter, zu bestellen unter Tel. 05251-3066-60 oder newsletter@hnf.de *Workshop: Anmeldung erforderlich! 24./25./31. Dezember/1. Januar geschlossen. 26. Dezember geöffnet.

5


L I T E R A T U R

/

A K T U E L L

Ihr tausendfaches Weh und Ach. Was Männer von Frauen wollen.

Hellmuth Karasek

14. Dezember, 20 Uhr, Rietberg, Altes Progymnasium Ende Oktober erschien das neue Buch des bekannten Journalisten, Kritikers und Romanciers Hellmuth Karasek, und am 14. Dezember wird er in Rietberg zu Gast sein. Unter dem Titel »Ihr tausendfaches Weh und Ach. Was Männer von Frauen wollen« beschäftigt sich der aus Presse, Funk und Fernsehen bekannte Publizist, der seit einiger Zeit zusammen mit Henning Scherf auch ein Spezialist für das Altern geworden ist, mit dem ewig wiederholten männlichen Wechselbad zwischen Liebe und Verlieren, Leidenschaft und Erkalten. Er erzählt von den unendlichen Versuchen, zu lieben, zu flüchten, zu erobern und zu vergessen. Literatur-Foyer’chen – das Literatur-Foyer für Kleine

Warten auf das Christkind

20. Dezember, 15 Uhr, Paderborn, Kammerspiele, Studio/Klingelgasse Der erste Schnee rieselt, Kerzen leuchten und die Spannung der Kinder steigt unaufhörlich … wann ist es endlich soweit? Wann ist denn nun endlich Weihnachten? Um die Zeit bis zum Heiligen Abend zu verkürzen, sind Sie und Ihre Kinder am 20. Dezember zu einem gemütlichen Nachmittag ins Studio der Kammerspiele eingeladen. Bei schönen Geschichten rund um Weihnachten vergeht die Zeit doch gleich viel schneller. Es liest Eva Mende. Kneipenlesung:

Wir sind keine Engel 20. Dezember, 20.30 Uhr, Paderborn, Gaststätte Lenz Alle Jahre wieder dasselbe Phänomen: Die Menschen freuen sich auf Weihnachten. Sie fürchten sich vor Weihnachten. Sie werden ganz melancholisch an Weihnachten. Sie backen für Weihnachten. Sie hassen Weihnachten. Sie werden besonders besinnlich an Weihnachten. Sie überfressen sich an Weihnachten. Sie werden in den Wahnsinn getrieben wegen Weihnachten. Sie lieben Weihnachten. Sie haben keine Zeit vor Weihnachten. Aber sie gehen zur Kneipenlesung ins Lenz vor Weihnachten: Am vierten Adventssonntag, den 20. Dezember 2009, wo auf jeden Fall um 20.30 Uhr eine schöne Bescherung beginnt. Diesmal ohne Heiligenschein und wie immer Eintritt frei!

Die russische Weihnachtsrevue

Ivushka

1. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, PaderHalle Man nennt sie auch die »charmantesten Botschafter Russlands«. Gemeint ist das Staatsensemble aus der zentralrussischen Stadt Tambow unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Popovitschev. Aus Freude am Musizieren, Singen und Tanzen, verbunden mit Traditionsbewusstsein, fanden sich vor vierzig Jahren zahlreiche Absolventen und Dozenten der Tambower Musikhochschule zusammen und gründeten das Ensemble Ivushka, was übersetzt »Das Weidenbäumchen« bedeutet. Die Show vor einer verträumten Winterlandschaft, lässt den Zauber der Zarenzeit wieder auferstehen. Spektakulär und akrobatisch mit Peitschenknallen und Sprüngen, wie rückwärts in den einarmigen Handstand, präsentieren sich die Tänzer in Perfektion. Kunstvoll, rasant und rhythmisch sind die stepptanzartigen Szenen, mit denen die Akteure einen Streifzug durch das Reich von Zar Peter dem Großen darbieten. Sei es der Bau eines Schneemannes oder eine übermütige Schneeballschlacht, immer wieder versteht es das Ensemble aufs Neue, lebendige Bilder zu erschaffen und diese mit rasanter Musik zu untermalen.

6


A K T U E L L

Vortrag

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der Veranstalterin: Dipl.-Päd. Irmgard Pilgrim, Gleichstellungsbeauftragte, Tel. 05251/603724, E-Mail: pilgrim@mail.uni-paderborn.de

2. Dezember, 19 Uhr, Paderborn, HNF Die Zeit verändert und wechselt ihre Gangart unvermittelt und mutwillig. Wer in den westlichen Ländern dieser Erde lebt, kennt dies nur zu gut. Aber wie steht es mit den asiatischen Menschen und insbesondere mit den Japanern? Für sie ist »toki no nagare«, zu deutsch »der Fluss der Zeit«, ein zentraler Punkt ihrer Zeit-Wahrnehmung. Wie die Japaner damit umgehen und ob Zeit dort als zyklisch oder linear betrachtet wird, sind nur einige Fragen, mit denen sich dieser Vortrag beschäftigt. Prof. Dr. Peter Pörtner vom Japanzentrum der LudwigMaximilians-Universität in München betrachtet das Zeitempfinden der Japaner aus verschiedenen Blickwinkeln. So erfahren seine Zuhörer unter anderem, was die Zeit mit dem Kaiser zu tun hat oder was geschah, als Japan den gänzlich kulturfremden Gregorianischen Kalender mit dem religionsfremden Sonntag übernahm. Sogar die japanische Nationalhymne ist in gewissem Sinne eine Hymne auf die Zeit. Ein lohnender Blick auf eine für Europäer ungewohnte Art mit der Zeit umzugehen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

1. Paderborner Plattengespräch

Toki no nagare – Wie man in Japan mit der Zeit umgeht

Vortrag

Studieren mit Kind(ern)

Foto: Christoph Leniger Fotografie GmbH

3. Dezember, 16 Uhr, Paderborn, Universität, Raum E 5.333 Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Universität Gießen) geht der Frage nach, ob die Studienzeit für eine Vereinbarkeit mit Familie geeignet ist. Die Referentin beleuchtet, unter welchen Rahmenbedingungen studierende Eltern ihren Alltag gestalten und an welchen Stellen Probleme auftreten. Abschließend zeigt sie auf, was Hochschulen tun können, um eine zufrieden stellende Vereinbarkeit zu ermöglichen und Studierende zu ermutigen, das biographische Zeitfenster Studium für die Elternschaft zu nutzen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten zum Thema Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie.

Premiere mit Gästen des Paderborner Spitzensports

3. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, fabrik 21, Fürstenbergstr. 21 a Wenn Sie schon immer wissen wollten, welcher Musik die Paderborner Spitzensportler in ihrer knapp bemessenen Freizeit lauschen, dann sollten Sie sich das 1. Paderborner Plattengespräch mitten im Riemekeviertel nicht entgehen lassen. Sie können dabei sein, wenn Basketball-Hüne Daniel Lieneke (Paderborn Baskets) darüber Auskunft gibt, was seine erste gekaufte Musikscheibe war, oder wenn Fußball-Profi Nejmeddin Daghfous (SC Paderborn 07) über seine erste Berührung mit Musik überhaupt spricht, oder wenn Squasher Lennart Osthoff (Paderborner Squash Club) mitteilt, warum er ein großer Fan der Black Music ist. Aufgelockert wird die muntere Gesprächsrunde durch zahlreiche Musikeinspielungen. So wird es einen Showblock namens »Vorspiel« geben, in dem die Gäste sich zu den Songs äußern dürfen, die ihnen spontan vorgestellt werden. Weiterhin gibt es sicherlich reichlich Gelegenheit dazu, mit den Gästen über sportliche Aspekte und das Leben in der Stadt Paderborn zu sprechen. Die Moderatorinnen Katja Gesecus und Simone Schneider sind insbesondere gespannt darauf, welche Informationen und Anekdoten die Gäste im lockeren Gespräch spontan von sich geben werden. Abgerundet wird das Ganze durch den ein oder anderen kleineren Showteil. Der Paderborner Musiker und Komponist Adda Schade legt an dem Abend die Musik auf und weiß, dass die unterschiedlichsten Musikstile zu hören sein werden. Da ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung steht, können Plätze zum Preis von 5,- EUR telefonisch (Mo-Fr 1013 Uhr, unter 05251/6886809) reserviert werden. Mit dem Kauf der Karten fördern Sie den Paderborner Sportnachwuchs, da der gesamte Eintrittserlös als Spende weitergeleitet wird.

§

Der Rechtstipp

Gilt ein Zettel als Testament, auf dem die Erbfolge angedeutet ist?

8

Ein 2003 verstorbener Mann hinterließ ein Erbe im Wert von ca. 730.000 Euro. Kurz vor dem Tod schrieb er seiner Frau einen Notizzettel (7,5 x 10,5 cm). Mit dem Zettel solle sie zum Notar gehen, "damit der Erbschein für Dich ausgestellt werden kann." Die Frau fühlte sich damit als Alleinerbin und beantragte einen entsprechenden Erbschein. Das Amtsgericht sowie auch das Oberlandesgericht wiesen den Antrag zurück. Das OLG München hat in seinem Beschluss vom 25.09.2008 darauf hingewiesen, dass der Zettel zwar unterschrieben, aber nicht mit "Testament" oder "Letzter Wille" überschrieben sei. Das Papier spreche somit gegen den "ernstlichen Testierwillen" des 76-jährigen Erblassers. Weitere interessante Informationen erhalten Sie unter: www.Recht-Frisch.de

Rechtsanwalt Christoph Frisch (Mitglied der deutschen Vereinigung Erbrecht und Vermögensnachfolge E.V)

Frisch-Rechtsanwälte Paderborn · 05251/870 830


A K T U E L L

Kinderflohmarkt auf dem Kaukenberg 5. Dezember, 10 Uhr, Paderborn, Gemeindetreff Regenbogen, Kaukenberg 25 Stöbern sie in den Räumen des Gemeindetreffs Regenbogen (Geschäftszentrum, Kaukenberg 25) nach günstigen Weihnachtsgeschenken. Zur Stärkung werden Kaffee, Waffeln und aramäische Spezialitäten angeboten. Infos bei der »Kaukenberg Gemeinschaft e.V.« unter 05251/67123 Europafinale:

First Lego League

ª!xxx/smt/ef

5. Dezember, 10 Uhr, Paderborn, HNF Seit Jahren ist das Heinz Nixdorf MuseumsForum Gastgeber des Regionalwettbewerbs der First Lego League. Junge Tüftler treten alljährlich im November mit ihren selbst konstruierten Lego-Robotern gegeneinander an und versuchen sich bei verschiedenen Aufgaben und in wechselnden Spielsituationen zu beweisen. Erstmals findet in diesem Jahr auch das zentraleuropäische Finale der First Lego League statt. Neben den drei Siegern des Paderborner Regionalwettbewerbs werden Teams aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Polen, der Slowakei und Tschechien zum Wettbewerb anreisen. 24 Gruppen kämpfen dann mit ihren Robotern um die Teilnahme an den »All Asia Championships« und

den »Hightech Kids Open« in Amerika. An der First Lego League nehmen Schüler im Alter von zehn bis sechszehn Jahren teil. Jeweils fünf bis zehn Jugendliche und ein erwachsener Coach bilden ein Team, das vor dem ersten Wettbewerb acht Wochen lang mit Lego Mindstorms einen Roboter baut und programmiert, um die gestellten Aufgaben möglichst souverän meistern zu können. Auch während des Wettbewerbs dürfen die Roboter laufend optimiert werden. Besucher sind herzlich eingeladen, sich die erstaunlichen Lösungen der Teams anzuschauen und bei den Robot Games am Nachmittag mitzufiebern. Der Eintritt ist frei. US-House mit Booming B. & Friends; Special Guest: Terrence Parker

1 Year of Jack Invasion 5. Dezember, 23 Uhr, Paderborn, Cube In the beginning there was Jack ... and now it’s our first anniversary, denn schon seit genau einem Jahr folgt Booming B. seinem Herzen und präsentiert mit der Jack Invasion im CUBE im monatlichen Rhythmus interessante Gäste von nah und fern, die alle verstehen »Who Jack is and what Jack does”. Es war ein aufregendes und intensives Jahr mit Gästen wie »JR from Dallas« und Ricardo aus dem westlichen Nachbarländern Frankreich und Belgien, dem Italiener Fabio Bacchini, oder dem Japaner Kez YM aus Tokio. Aber auch deutsche Gäste wie der Würzburger »Vinylgroover«, OWL-Legende Laurin Schafhausen, oder Alt-Houzer »Candyman«, der ja eigentlich aus Holland kommt, und Marcel Vogel aus der Schweiz haben ordentlich zu der musikalischen Erziehung Paderborns beigetragen. Nach 30 Jahren im Jetzt angekommen, geht es um Filter House und Jacking Beats, die bouncen wie Sau und mitreißen wie Techno. Party nach Vorbild der großen Clubs in Chicago, New York & Detroit, wo es nicht um Kommerz und sehen und gesehen werden geht, sondern um »House is a feeling«! Eintritt: 7,- € (bis 24 Uhr: 5,- €)

Jis!Nfejfoejfotumfjtufs!g s!Qsjou!voe!JU/ Jeff!,!Lpo{fqu Eftjho Esvdl Tpguxbsf Gpuphsbßf!,!Wjefp Mbtfshsbwvs

Kfu{u!jogpsnjfsfo" !!! !!!!!!gpo!!!! ,5:!)6362*!6357.1 !!!!fnbjm!!kblpctnfzfsAsmt/ef !! !pomjof!!xxx/smt/ef !!

9


A K T U E L L

Eisenbahn Ausstellung & Markt 6. Dezember, 11 Uhr, Bielefeld, Ringlokschuppen Wie jedes Jahr am 2. Advent wird das ehemalige Bahnbetriebswerk an der Stadtheider Straße wieder zum Mekka für alle Eisenbahn-Fans. Und die kommen in Scharen, mittlerweile nicht mehr nur aus Bielefeld, sondern aus der ganzen Region. Von 11-17 Uhr gibt es wieder wunderschöne Modellbahn-Anlagen zu sehen. Der bekannte Lippstädter Modellbauer Christian Heine präsentiert als wiederholter Gast die neuesten seiner liebevoll und verblüffend wirklichkeitsnah gestalteten HO-Module. Erstmalig präsentieren sich die Eisenbahnfreunde Lippe mit einer großen Spur N Anlage (Maßstab 1:160), die

10

mit vielen raffinierten Details gespickt ist und auch die Zuschauer nicht außen vorlässt. Einige Specials können von den Zuschauern per Knopfdruck ausgelöst werden. Eintrittspreis: 5,- € (Kinder bis 7 Jahre frei, bis 12 Jahre 2,50 €).

Dalheimer Advent 6., 13. und 20. Dezember, jeweils 14.30 Uhr, Lichtenau-Dalheim, Kloster Dalheim An allen vier Adventssonntagen sind Sie im Kloster Dalheim willkommen, in der vorweihnachtlichen Hektik Ruhe zu finden und einen Advent zu genießen, wie er ursprünglich gedacht war: als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Schlicht aber eindrucksvoll wird daher im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur die Adventsszeit begangen. Kein Weihnachtsbaum, sondern ein großer Adventskranz sorgt für den Schmuck. Seine Kerzen werden an den Adventssonntagen um 15.30 Uhr entzündet. Die in Kerzenschein getauchte Kirche lädt in die besondere Atmosphäre der klösterlichen Abgeschiedenheit ein. Ferner erwarten Sie ein musikalisches Programm, Märchen und Himmelswerkstatt für Kinder, Adventsbrunch und besondere adventliche Angebote der Klosterläden.


A K T U E L L

Astronomie für Kinder (3): Der Flug zum Mond 7. Dezember, 18.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) Unser Mond ist der einzige Himmelskörper mit Ausnahme der Erde, der bereits von Menschen betreten wurde. Was hat es mit Sonnen- und Mondfinsternissen auf sich – und was mit der ständig wechselnden Phasengestalt des Erdtrabanten? Der dritte Kursteil am 07.12.2009 geht nicht nur ausführlich auf diese Fragen ein, sondern beschreibt auch die ungeheuren Anstrengungen, die den bemannten Flug zum Mond erst möglich machten. Die Leitung des leicht verständlichen Kurses liegt in den bewährten Händen von Sigrid Haak, die die Teilnehmer mittels moderner Computertechnik anschaulich auf gedankliche Reisen ins Universum entführt. Der Eintritt beträgt 2,- Euro. Alle Veranstaltungen der Reihe sind inhaltlich abgeschlossen und können somit auch einzeln besucht werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Ballet Classique de Paris

Der Nußknacker 8. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Die Geschichte des Nußknackers ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln und das ewige glitzernde Lametta: Die Geschichte von Kindern, denen am Weihnachtsabend ein geschenkter Nußknacker im Traum ferne Länder und ferne Völker zeigt, berückt immer wieder als Weihnachtsballett Jung und Alt. Jeannette Jacquet, künstlerische Leiterin und Direktorin des Ballet Classique de Paris, ist stets bemüht, ihre Produktionen ständig abwechslungsreicher zu gestalten. Jedes Jahr wird die Bühnenausstattung, die Kostüme und die Choreographie neu gestaltet, um für die Produktionen immer frischeren Glanz zu gewinnen. Ihre Choreographie legt besonderen Wert auf dramatische Stringenz und Spannung – alle Partien werden mit voller Leidenschaft und emotionellen Nuancen gespielt und getanzt. Das Ballet Classique de Paris entführt in ein Wunderland des Verspielten und Romantischen, Märchenhaften und Träumerischen.

Reisebericht

Cross Atlantic 11. Dezember, 19.30 Uhr, Borchen, Malllinckrodthof Nordborchen Vier Segler aus Borchen (Jörg Haar, Anton Meyer, Thomas Zacharias und Udo Fahney) erfüllten sich im letzten Jahr einen Traum. Sie segelten zusammen mit 3 weiteren Segelbegeisterten auf einer 13 m Segelyacht von Port Mogan auf Gran Canaria nach Le Marin auf Martinique (Karibik). Dabei legten sie in 23 Tagen 2.850 Seemeilen (5.130 km) nonstop zurück. Welche Vorbereitungen nötig waren, was die BorchenerCrew-Mitglieder vor, während und nach der Fahrt erlebt haben, wie das Leben an Bord auf engstem Raum verlief, wird nun in einem Reisebericht von Udo Fahney mit vielen Bildern und einem Film vorgestellt. Die ca. zweistündige Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kulturkreis Borchen statt. Der Eintritt ist frei! House Music all night long den Funky Tune Rockers

House Mix

11. Dezember, 22 Uhr, Paderborn, Capitol Heute bebt die Tanzfläche – House Music bis früh in die Morgenstunden. Der musikalische Stil der Funky Tune Rockers ist unverwechselbar und lässt sich mit wenigen Worten ungefähr so beschreiben: elektronisch, funky, housy – ab auf den Dancefloor! Eintritt: 6,- €

Vortrag

Alles über Puzzles 10. Dezember, 19 Uhr, Paderborn, HNF Puzzles sind nicht nur die üblichen Bilder in 500 Teilen. Auch der Zauberwürfel ist ein Puzzle. Es gibt Zerlege- und Wortpuzzles. Einen Überblick über die interessantesten und kuriosesten Puzzles gibt der bekannte niederländische Computerpionier Prof. Dr. Willem van der Poel in seinem Vortrag. Er stellt nicht nur die wichtigsten mechanischen Puzzles vor, sondern bringt auch das berühmte »van der Poel-Puzzle« mit, das er selbst entwickelt hat. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

11

Foto: Fahney

Es gilt der normale Eintritt ins Museum. Kinder haben an diesem Tag freien Eintritt. Bei ihrer Teilnahme am museumspädagogischen Programm entfallen Materialkosten von 2,- Euro pro Kind. Die Teilnahme an einer öffentlichen Führung (nicht für Gruppen) kostet 2,50 Euro pro Person zuzüglich Eintritt.


A K T U E L L

Astro-Special:

Der Sternenhimmel im Winter 14. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) Der Winter als Zeit der kurzen Tage und langen, dunklen Nächte gilt als Hochsaison für Amateurastronomen. Zu keiner anderen Jahreszeit trifft der Beobachter auf derartig viele helle Sterne, auffällige Sternbildfiguren und lohnenswerte Beobachtungsobjekte. Der berühmte Himmelsjäger Orion nimmt den unteren Teil des Südhimmels ein. Bereits mit bloßem Auge fällt der Orionnebel, ein gewaltiges Sternentstehungsgebiet in 1.500 Lichtjahren Distanz, als schwach leuchtender Fleck auf. Im Krebs, einer eher unscheinbaren Konstellation, erreicht unser roter Nachbarplanet Mars im Januar 2010 seine Oppositionsstellung zur Sonne. Zuvor bildet eine – leider sehr unspektakuläre – partielle Mondfinsternis am Silvesterabend einen passenden Abschluss des Internationalen Jahres der Astronomie 2009. Der Referent bietet in seinem kurzen, etwa 45-minütigen Vortrag aus der Reihe »Astro-Special« einen leichtverständlichen Überblick über den winterlichen Sternenhimmel mit seiner unvergleichlichen Sternenpracht und nennt geeignete Beobachtungsobjekte für das bloße Auge, Feldstecher und Amateurteleskope.

Spielothek 16. Dezember, 15 Uhr, Paderborn, HNF Eine höchst spannende und abwechselungsreiche Einführung in die aktuelle Sonderausstellung »Codes und Clowns« des HNF bietet eine neue museumspädagogische Veranstaltung für Zehn- bis Dreizehnjährige. Die Teilnehmer erwartet ein buntes Programm. Sie jonglieren mit Tüchern, spielen Bonbonroulette, fahren mit dem Einrad und müssen sich blind in einem Labyrinth zurechtfinden. Eine völlig neue Art von »Vier gewinnt« gehört ebenfalls zum Programm. Außerdem lernen sie spielerisch das Digitalsystem des Compters kennen. Interessierte müssen sich unter Telefon 05251/306661 anmelden und fünf Euro bezahlen.

Black Latina

18. Dezember, 22 Uhr, Paderborn, Capitol Bei dieser Party mixen die DJs eine noch nie da gewesene Mischung! Heiße Salsa-Rhythmen und Black Classics treffen auf Latin Pop. Wer erinnert sich nicht an Hits wie Lambada oder Livin’ La Vida Loca, aber auch an Hits von Celia Cruz, Jennifer Lopez und Shakira. Das kombiniert mit Songs von Michael Jackson, De La Soul und Mary J. Blige, bringt die Tanzfläche zum Glühen. It’s getting hot in here! Eintritt: 6,- Euro

Astronomie für Kinder (4): Sterne, Nebel und Schwarze Löcher 21. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) Mit einem Teleskop kann man neben verschiedenen Arten von Sternen auch weitere Objekte erkennen, die in den Weiten des Alls beheimatet sind. Doch was hat es mit den spektakulären Gasnebeln, fernen Milchstraßensystemen oder den berühmten »Schwarzen Löchern« auf sich? Diese und andere Fragen kommen in der abschließenden Veranstaltung »Sterne, Nebel und Schwarze Löcher« am 21.12.2009 zur Sprache. Die Leitung des leicht verständlichen Kurses liegt in den bewährten Händen von Sigrid Haak, die die Teilnehmer mittels moderner Computertechnik anschaulich auf gedankliche Reisen ins Universum entführt. Der Eintritt beträgt 2,- Euro. Alle Veranstaltungen der Reihe sind inhaltlich abgeschlossen und können somit auch einzeln besucht werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Christmas Rock Disco 23. Dezember, 21 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Die Christmas Rock Party ist ein Garant für tolle Musik, fetzige Stimmung und lustvolles, mitreißendes Tanzen und Feiervergnügen vom Feinsten. Hier kommen all die auf ihre Kosten, die schon immer ohne Schnickschnack nach den alten Rockhits der letzten Jahrzehnte abtanzen wollen. Nach der erfolgreichen, fulminanten Rock-Disco in der Kulturwerkstatt 2008, gibt es nun endlich eine Neuauflage. Hier bekommt man die besten Platten zu hören. Eine gute Alternative zu Techno-Gezappel und Hounce-Gebounce. Mit DJane Maggie & DJ Hawe. Eintritt: 5,- € Soul, Funk und R ‘n’ B mit DJ Jocar

X-Mas Dance Classics

24. Dezember, 22 Uhr, Paderborn, Capitol Lass Dich mitreißen in eine weihnachtliche Partywelt mit Hits von Michael Jackson, Whitney Houston bis hin zu Madonna. Die Popmusikgrößen der vergangenen Jahrzehnte werden zu hören sein, wenn DJ Jocar und seine Plattenteller Feuer fangen.

ChristmasTrashParty

Diorama von Claude Shannon

24. Dezember, 23 Uhr, Paderborn, Cube Heiligabendabend. Gans gegessen, Geschenke ausgepackt, Verwandte zerstritten und angeschwiegen. Schnee liegt auch keiner. Entweder wir weinen uns jetzt gemeinsam alleine in den Schlaf, oder wir gehen feiern. Die 90sTrashparties im CUBE sind ja eh legendär und Weihnachten wird noch einer draufgesetzt! Infos auf www.cube-pb.de, watch out!

X-Mas All Stars

25. Dezember, 22 Uhr, Paderborn, Capitol Inspiriert vom Geist der Weihnacht, beschert euch DJ Micky einen begnadeten Sound, den sogar der Weihnachtsmann in seinem Rentierschlitten voll aufdreht. Denn heute Abend werden die Eingangstüren des Pop-Himmels weit aufgerissen: Die größten Songs und Pop-Ikonen aus sechs Jahrzehnten werden euch im Mega-Maxi-Stilmix serviert. Eintritt: 7,- €

12


Dienstleistung rrund und um um T ext u nd B ild Text und Bild Paderborns P aderborns lä lä ngste ngste K Kopierstraße opierstraße – iineo1051 neo1051 Ob personalisierte personalisierrte Werbe-Mailings, Werbe-Mailings, professionell ererst stellte ellte Broschüren Broschüren oder od der komplette komplette Bücher Bücher in kleinen n Auflagen Auflag en – der Produktionsdruck Prod duktionsdruck mit modernen, modernen, digitalen dig italen Systemen Systemen und u den passenden WorkflowWorkflow-Lösungen Lösung en lässt (fast) (fast ) keine Wünsche Wünsche offen. offen. Unsere e Kunden K unden profit profitieren ieren vom variablen Dat Datendruck, endruck, kurzen Auft Auftragsdurchlaufzeiten ragsdurcchlaufzeiten und vielfält vielfältigen igen n Endverarbeitungsoptionen. Endverarbeit ungsopttionen. Ihr Vorteil: Vo orrteil: Copypointt kann flexibel und sc sschnell hnell reag reagieren. ieren. Wir biet bieten en n unseren K Kunden unden ein umfassendes Lösung Lösungsportfolio sporrtfolio o mit leistungsstarken leistungsstarken Drucksystemen Drucksystemen für das profesprofessionelle Drucksegment. Drucksegme ent .

Plotter: P lotter: Canon Canon iimage mage P PROGRAF ROGRAF iPF8000S iPF8000S L Large arge F Format ormat Exzellent Exzellente e FFarbstabilität, arbstabilität , Ult Ultraglanz raglanz und hohe Abrieb-festigkeit fest igkeit für brillant brillante eP Poster oster und Plakat Plakate. e. Weitere W eitere FFunktionen unktionen umfassen u eine hohe Krat Kratzfestigzfestigkeit und Lic Lichtbeständigkeit htbeständ digkeit für bis zu 1 120 20 JJahre. ahre. Zusätzlich Zusät zlich biet bieten en wir an: r Bilder auf Leinwand d und K Keilrahmen eilrahmen ggespannt espannt (ein ttolles olles W Weihnachtsgeschenk) eihn nachtsgeschenk) r Plakat Plakate e in FFarbe arbe biss DI DIN N A0 r C CAD-Zeichnungen AD -Zeichnungen in FFarbe arbe bis DI DIN N A0 r Scannen in F Farbe arbe e bis DIN DIN A0 r Besonders ggünstige ünstige Preise mit hoher Qualit Qualität ät

copy cop y poin point nt

Unser U nser Dezember Dezember Angebot Angebot

Am Ripping Rippinger er Weg Weg 22 r 33098 33 3098 Paderborn Paderborn TTel.: e el.: 0 52 5 51 1 64 08 4 47 7 r FFax: ax: x 0 52 5 51 1 64 08 50 Email: info@c info@copypoint.net opypoint .ne et

DIN DI N A2 2 Farbdruck Farbdruck st statt att 8,50 € nur nu ur 3,95 € DIN A1 DIN 1 FFarbdruck arbdruck st statt att 1 14,50 4 50 € nur nu ur 5,95 € DIN DI N A0 0 Farbdruck Farbdruck st statt att 29,50 € nur nu ur 13,90 13,90 €


A K T U E L L

27., 28., 29., 30. Dezember, 9.15 Uhr, Paderborn, HNF Für Schachspieler in Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus ist er mittlerweile zur festen Einrichtung zwischen Weihnachten und Neujahr geworden: Der Paderborner Schachtürken-Cup im HNF. Während andere ihre Geschenke umtauschen, treten vom 27. bis 30. Dezember im HNF Hobbyspieler, Vereinsmitglieder und Großmeister an, um den Schachtürken-Cup zu gewinnen. Wieder werden etwa 200 Spieler erwartet, die in zwei Leistungsklassen spielen. Den Gesamtsieger erwartet ein Preisgeld von 1.000 Euro. Dafür sind sieben Runden im Schweizer System angesetzt. Besonders beliebt war in den letzten Jahren das Jugendturnier, das am 29. Dezember ausgetragen wird. In vier Alterskategorien ermitteln Acht- bis Sechzehnjährige ihre Meister. Alle Informationen zu Anmeldung und Organisation des Turniers finden sich im Internet unter www.schachtuerkencup.de. Veranstalter des Turniers sind der SK Blauer Springer Paderborn 1926 e.V. und das HNF. Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Spiele in den Seminarräumen des HNF zu verfolgen und den Meistern und Amateuren bei ihren Partien über die Schulter zu schauen. Die Spitzenpartien werden live auf Leinwände im Auditorium übertragen. Der Eintritt ist frei. Die Spiele beginnen täglich um 9.15 Uhr. Die Siegerehrungen finden am 30. Dezember etwa um 14.15 Uhr statt.

Russian Grand Revue

Schachtürken-Cup

Russisches National Ballett und Moscow Circus On Ice:

Russian Grand Revue

29. Dezember, 18.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Bei der beeindruckenden gemeinsamen Revue des Russischen National Balletts und des Moscow Circus On Ice verschmelzen die Genres: Russische Folklore, Eistanz und Ballett auf höchstem Niveau, werden ergänzt durch spektakuläre Luftund Bodenakrobatik. Freuen Sie sich auf eine in dieser Form noch nicht da gewesene temperamentvolle und zauberhafte Revue mit russischer Seele mit 80 Mitwirkenden, zahlreichen Dekorationswechseln und über 300 beeindruckenden Kostümen, mit modernsten Special Effects und den höchsten Standards in Bezug auf künstlerische Darbietung und Inszenierung. Schwanensee

St. Petersburger Staatsballett 31. Dezember, 18.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Tschaikowskys Ballett-Klassiker, mit graziöser Eleganz und athletischer Sprungfertigkeit getanzt, gehört zu den berühmtesten Balletten des internationalen klassischen Repertoires. Es wurde vom künstlerischen Leiter des Ensembles, Viktor S. Korolkow, inszeniert. Das Libretto des Balletts »Schwanensee«, das als eine der gelungensten russischen Tanzschöpfungen gilt, hält sich an die klassische Märchenvorlage von Wladimir P. Begitschew und Wassili Geltzer. »Schwanensee« erzählt die Liebesgeschichte von Prinz Siegfried und Odette, die von dem Zauberer Rotbart in die Königin der Schwäne verwandelt wurde. Mit der Doppelrolle des weißen Schwans Odette und ihres bösen Ebenbildes, des schwarzen Schwans Odile, entstand eine der schönsten und anspruchsvollsten Rollen für die Primaballerina. Mit 3 Live Bands und DJ Frank Haberstroh Schachtürken-Cup

Silvester 2009

Business-Treff für Frauen 27. Dezember, 12.30 Uhr, Paderborn, Restaurant »Zu den Fischteichen« Am 17. Dezember findet von 12.30 Uhr bis 14 Uhr wieder ein Business-Treff des Frauen-Netzwerks »MagNet F« mit einem gemeinsamen Essen statt. »MagNet F« ist ein Netzwerk für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte aus dem Wirtschaftsraum Paderborn. Ziel sind der Austausch von Informationen und Erfahrungen, der Aufbau neuer Kontakte und Ideen für den unternehmerischen Alltag. Gleichzeitig unterstützt »MagNet F« Projekte, die einen Beitrag zur Verbesserung der Sichtbarkeit und Positionierung von Frauen in der Wirtschaft leisten. Der Business-Treff findet alle zwei Monate statt. Interessierte Damen sind herzlich willkommen. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 10. Dezember bei Ursula Madeja-Stieren unter ams@ams-personal.de. Weitere Infos unter www.magnetf.de.

14

31. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Wieder einmal startet die Kulturwerkstatt mit 3 Live Bands und DJ Frank Haberstroh auf der größten Silvesterparty Paderborns in das neue Jahr. Als Hauptact auf der Bühne im großen Saal konnte dieses Mal die Band »Nightfire« gewonnen werden. »Nightfire« bietet von groovigen Hits über die 80er Jahre hin zu den aktuellen Charts alles, was das Herz begehrt. Partystimmung garantiert. Wenn es dann heißt »Let me entertain you« wird das Publikum nicht anders können, als zu feiern, zu tanzen und mitzusingen. Ab 0.00 Uhr legt wieder der legendäre Radio Warendorf Chef-DJ Frank Haberstroh im großen Saal gewohnt gute Musik und alte Rockklassiker auf, sodass abfeiern bis in den frühen Morgen garantiert ist! Erstmals gibt es dieses Jahr in der Cafeteria Irish Folk live mit den bestens bekannten »Clovers Harp«. Sie stehen für kraftvollen und dynamischen Irish Folk, geprägt unter anderem von den Dubliners, Pogues, Altan und Dervish, gemischt mit einer breiten Palette von traditionellen Songs. Im Kleinkunstsaal warten Carsten Mentzel & The Hilips mit großen Gefühlen und jeder Menge Rock ‘n’ Roll auf. Die »Hilips« – eine Zusammenstellung aus Musikern von Paderborns Crème de la Crème der Live-Musikszene – ist viel mehr als nur eine Backing-Band. Die Musiker interagieren, improvisieren, werfen die unterschiedlichsten Stile in den Mixer und drücken auf Start!


A K T U E L L

Eintritt im VVK: 16,- € zzgl. Vorverkaufsgebühren. Abendkasse: 19,50 € Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen. Live on stage: Peggy Sugarhill & The Backbeat Trio

Welcome 2010 31. Dezember, 21 Uhr, Paderborn, Capitol Wer es in der letzten Partynacht 2009 bis zum ersten Sonnenaufgang 2010 so richtig krachen lassen will, ist im Capitol genau richtig. Das Dreamteam an den Turntables, DJ Micky und DJ Breeze, lassen die Tanzfläche kochen und sorgen für eine super Partystimmung all night long. Als Highlight gibt es knackige Live-Musik von »Peggy Sugarhill & The Backbeat Trio«. Peggy Sugarhill ist das absolute Newcomer-Girl der Rockabilly-Szene. Sie singt die heißesten Songs von den »Straycats«, Elvis Presley, Little Richard und vielen anderen. Sie interpretiert auch mal aktuelle Chartbreaker von z.B. Duffy und mit ihren Eigenkompositonen läutet sie eine neue Ära des Rockabilly ein. Seit Wanda Jackson gab es keine Musikerin mehr, die auf vergleichbarem Niveau den Rockabilly weitergeführt hat.

Fest steht: wenn sie rockt, dann rockt sie richtig. Mit dem »Backbeat Trio« hat sie exzellente Musiker dabei, auf deren mitreißendem Groove schon Dick Brave in die Top 10 gesurft ist. Das klassische Getränkespecial wird in der Silvesternacht der Sekt Hausmarke 0,75 l sein, den jeder Gast den ganzen Abend für nur 12,50 € bekommt. Eintritt: VVK 15,- € (inkl. VVK Gebühr); AK 18,- €; Nachtkarte ab 1 Uhr 8,- €. VVK-Stellen: www.capitol-musiktheater.de (bis zum 27.12. um 0 Uhr), an der Abendkasse des Capitols, Capitol Musik Bistro und bei Ticket Direct.

SilvesterGala 31. Dezember, 23 Uhr, Paderborn, Cube Traditionell beenden LeChef & Chrispop das Jahr im CUBE. Mit mitreißender Tanzmusik und Tischfeuerwerk. Mit HappyHappy und Sekt. Mit einer Träne im Knopfloch, der Hand auf der Schallplatte und dem Kopf zwischen gestern und der kommenden Dekade. Die letzte SilvesterGala ging bis zum Morgengrauen, dieses Jahr wird das getoppt! Eintritt: 5,- €

Sauna-Trend: Stilvolle Aufgüsse Stilvoll zelebrierte Aufgüsse erheben im Bielefelder Ishara den Saunabesuch zum Event. So bietet die neue Salus-Sauna neben den klassischen Aromen auch exotische Düfte und entspannende Mystik-Aufgüsse. Als Sauna für Fortgeschrittene präsentiert sich die karelische Banja im 100° C heißen Blockhaus. Hier zelebriert der Saunameister den traditionellen Birkenaufguss mit in Wasser eingeweichten Birkenzweigen. Damit wird der Rücken am Schluss der Zeremonie sanft abgeschlagen, was die Durchblutung fördert und Muskelverhärtungen löst. Das Banja-Ritual kann neuerdings auch als geselliges Erlebnis für bis zu sechs Personen mit abschließendem Essen bei russischen Spezialitäten gebucht werden.

bschalten und entspannen Lassen Sie den Alltag hinter sich. Tauchen Sie ein in ein märchenhaftes Wellness-Vergnügen und lassen Sie sich verwöhnen. Genießen Sie unsere zahlreichen Sauna-, Massage- und Beautyangebote in den Bädern des Orients. Jetzt informieren: www.ishara.de · Tel.: 05 21 / 51 14 20 Europa Platz 1 · Neues Bahnhofsviertel · Bielefeld 15


K A B A R E T T

»Spitzenreiter« – Höhepunkte und Breitseiten aus 4 Programmen

HG Butzko »Bandaufstellung nach B. Hellinger«, Kabarettchanson im Rahmen der Reihe »Kollegen der Nacht«

Annamateur

3. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, PaderHalle Annamateur ist ein Phänomen, denn auf so viel Bühnenpräsenz, eine so umwerfende Stimme und dazu noch solch frischen Humor hat man gar nicht mehr zu hoffen gewagt. Und dann steht sie da zusammen mit großartigen Musikern auf der Bühne und bietet ein Programm, das schlichtweg zum Besten gehört, was die deutsche Kleinkunst je erlebt hat. Kein Wunder, dass man sie mit den Preisen der Branche nur so überhäuft. Jüngst konnte die Künstlerin auch den Bayerischen Kabarettpreis in ihre Erfolgsgeschichte aufnehmen. Wer aus Dresden kommt, weiß einen Abend mit Annamateur zu schätzen. Wer sie nicht kennt, war seit 2003 nicht mehr in Dresden! Aber das braucht es auch mittlerweile nicht mehr ... denn sie tourt mit ihren gut aussehenden und in erster Linie virtuosen Musikern durch ganz Deutschland und die Schweiz. Man darf sich auf höchstem Niveau überraschen lassen, wie Frau Mateur die Bandaufstellung nach Hellinger meistert und mit bearbeiteten Coverversionen (u.a. von Tom Waits, Charlie Parker, Charles Aznavour und Zarah Leander, bis hin zu bitterbösen Dalida-Schlagern) und eigenen Titeln brilliert. Die studierte Jazzsängerin besticht durch eine herausragende Stimme, außergewöhnliche Leidenschaft und eine satte Portion Selbstironie. Mit musikalischer Abwechslung, Geschwindigkeit und Spontanhumor formt sie konsequent die eckige Bühnengestalt Annamateur. Neben Ihr glänzen ihre Außensaiter. Stephan Braun am Cello sowie Reentko Dirks an der Gitarre. Musiker mit internationalem Renommé. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen.

4. Dezember, 20 Uhr, Rietberg, Wiesenschule, Torfweg 73 Der Mann ist Kult, eine Ein-Mann-Anarchie: HG Butzko, der freie Radikale des deutschen Kabaretts! Seit 1997 ist Butzko unterwegs zwischen Bühnen, Brettern und Besenkammern, zwischen Flensburg und Garmisch, zwischen Geheimtipp und Massenhysterie. Jetzt, zum 10-jährigen Jubiläum, legt er ein Best-of vor, das genau diese einmalige Art von Unterhaltung bietet, die von der Presse so treffend als »Kumpel-Kabarett« bezeichnet wurde. Man muss es live gesehen haben, wie Butzko sich die großen Zusammenhänge so erklärt, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden. Und niemand sonst kann Bösartigkeiten aus so heiterem Himmel servieren, und dabei das Komische in den Katastrophen des Lebens entdeckt. Butzko verbindet das Private mit dem Politischen, den Alltag mit dem Bundestag, und wo andere elegant abbiegen, brettert er voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache. Und das Zwerchfell des Publikums. VVK: 13,- €, AK: 15,- €

Blick über 2009 oder: Was kann ich noch retten? 4. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Sie gucken nachdenklich aufs Jahr: hier eine Katastrophe, dort Mist – aber halt, nicht die Hoffnung aufgeben, das Jahr ist ja noch nicht zu Ende! Ob privat oder global, für die letzten 22 Tage gibt es noch Tipps! Aber erst die Analyse: Super Jahr, 2009. Immerhin haben wir überlebt, auch wenn Chef, Küchenfußboden und Nachbars Buschviper andere Pläne mit uns hatten. Im Ankreuzen sind wir jetzt geübt, Wirtschaftskrise können wir in dreizehn Sprachen buchstabieren, was fehlt noch? Keine Angst, hier erfahren Sie es, nebst Überlebensstrategien zum Mitschreiben! Karten: 9,- Euro, erm. 6,- Euro; Reservierung: 05251/6989628 oder info@nelothies.de Kollegen der Nacht

Lioba Albus

Annamateur

7. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, PaderHalle, Bühneneingang Schenken macht Freude. Aber was tun, wenn niemand mehr da ist, den man beschenken kann? Keiner will schließlich mit seiner Tanne allein sein. Die Lösung: sich von Lioba Albus zur großen Single Party einladen lassen. Sie ist nicht nur Vollprofi in Sachen Weihnacht und Zwischenmenschlichkeiten, sondern dazu bekanntlich auch Fachfrau für Selbstgebackenes und Erfinderin des Dominasteins. Geboten wird eine schöne Bescherung. Wortgewaltig wandlungsfähig und gewitzt, ironisch, schwarzhumorig und mitunter hart am Kitsch vorbei, bietet Lioba Albus feine kabarettistische Überraschungen und verteilt ihre Ratschläge gerecht an alle Bedürftigen. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen. Aufwärts

Arnulf Rating 3. Dezember, 20.30 Uhr, Soest, Alter Schlachthof Arnulf Rating recherchiert in seinem neuen Programm die aktuelle Lage und stellt fest: Deutschland geht es im Grunde gut. Das Land vereint, die Arbeitslosen nicht nur gefördert, sondern auch gefordert und dank des Klimawandels winkt selbst für Geringverdiener ein Platz an der Sonne – im eigenen Land! Dafür sind wir schließlich jahrelang Auto gefahren. Kein Anlass also für schlechte Stimmung und Panikmache. Die Politik hilft, wo sie kann. Die kranken Banken sind der Beweis. Emsig werden Rettungspakete geschnürt. Denn wenn es jemandem schlecht geht, braucht er ein Paket. Das weiß unsere Kanzlerin aus dem Osten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Banker selber schuld sind oder geschlafen haben. Soziale Marktwirtschaft bedeutet eben, dass auch dem Penner auf der Bank geholfen wird. Mitunter geht es trotz der Milliarden aus den Rettungsschirmen schneller abwärts als mancher Schirm sich öffnet. Erste Verzweifelte werfen sich vor den Zug. Aber auch hier sollten wir keine Panik aufkommen lassen. Denn ob der Zug wirklich kommt, weiß beim Zustand unserer Bahn niemand.

16

»Knut, Heinz, Schorsch und die anderen«

Sarah Hakenberg

11. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea-Theater, Jühengasse 10 »Ich lese Geschichten aus meiner Lieblingsreihe ‚Meine absurden Ex-Freunde und Ex-Liebhaber’. Die Reihe besteht aus 206 Folgen. Zwischendurch singe ich noch ein oder zwei Lieder.« Lakonisch-cool beschreibt Sarah Hakenberg ihr Soloprogramm »Knut, Heinz, Schorsch und die anderen«, ein Programm, das sie »Literarisches Kabarett« nennt und das zum Brüllen komisch ist. Mittlerweile gilt Sarah Hakenberg als ein Shooting Star der Kleinkunstszene; die Poetry Slam Queen hat es mittlerweile in die »Kabarett-Bundesliga« geschafft, und den Fans der Region wurde sie spätestens in diesem November bekannt, als sie im WDR-Kabarett-Festival in Bad Lippspringe brillierte. Nun liest Sarah Hakenberg ihre abstrusen Beziehungskisten im Paderborner Amalthea-Theater. Liest? Nein, sie lebt sie geradezu. Freuen Sie sich mit uns auf einen herrlichen Abend, auch wenn Sie nur ein Mann und damit ein potentielles Opfer sind. Karten (12,- €; erm. 10,- €) gibt es am AmaltheaKartentelefon (PB 22424), im Paderborner Ticket-Center und an der Abendkasse.


K A B A R E T T

Konrad Beikircher

17. Dezember, 20 Uhr, Delbrück, Stadthalle Das neue Programm vom Beikircher ist der zehnte Teil der Trilogie, der quasi unendlichen Geschichte aus dem rheinischen Universum. Hier dreht sich die Erde immer noch anderseröm, hier gibt es immer noch vielerlei zu bestaunen. Ob das der Coniunctivus prophilacticus ist, die Möglichkeitsform, die Aktivitäten ankündigt und gleichzeitig ihre Infragestellung wenn nicht gar ihre eigene Entschuldigung ist – als solcher ist er eine Unterform des tätigen Konjunktivs; ob das die geniale Relativ-Verschränkung ist, die der Rheinländer dem Lateiner abgeguckt hat, oder ob das andere Fallgruben der rheinischen Grammatik sind – immer ist es höchst vergnüglich, diesen Dingen auf den Grund zu gehen. Die Frage, ob Porz schön ist, wird endgültig beantwortet und vielleicht komme Herr Beikicher sogar dazu, die Geschichte vom Besuch des Sultans im Rheinland zu erzählen, wo der doch gar nicht nach Köln kam, sondern in Koblenz abgestiegen ist (da passt das Wörtchen ja auch bestens, oder?!) und das alles nur wegen der Driß-Preußen. Also: Anekdötchen und Geschichten, Grammatik und Völkerkundliches.

22. Kabarett in der Region 18. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Es hat gut zwei Jahrzehnte gedauert. Jetzt ist es Zeit für eine weitere Premiere bei der Satire-Revue »Kabarett in der Region«. Bei der 22. Auflage der Traditions-Veranstaltung präsentiert sich dem Publikum erstmals ein Chor. »Die Stacheligen Landfrauen« aus dem Kreis Höxter zeigen Ausschnitte aus ihrem humorvollen Programm. Weitere Akteure aus der zeitkritischen Branche sind an diesem Abend Ingo Börchers, Eckhard Raudau und Bernd Düring sowie das Clown Comedy Complott.

Erwachsen werde ich nächste Woche!

Mirja Boes

18. Dezember, 20 Uhr, Rietberg, Cultura Mirja Boes hat sich viel vorgenommen: Nach ihrem umjubelten ersten Bühnenprogramm »Morgen mach’ ich Schluß! ... Wahrscheinlich!?« packt sie ihre alten Kinder-Tagebücher weg und wird erwachsen. Aber Vorsicht: »Erwachsen« heißt bei Mirja alles andere als »langweilig«! Denn schließlich bietet auch das Leben als Mittdreißigerin hervorragendes Rohmaterial für feinste Bühnenunterhaltung: Selbstgebastelte Geschenke, die eine Beziehung beenden können. Ein Zahnarztbesuch, der zum Schlachtfest wird. Ein Treffen mit alten Jugendschwärmen, die zum Glück immer nur Schwärme geblieben sind. All das verarbeitet Mirja Boes in einem Mix aus Stand-Up, Musik und Improvisation, auf eine Art und Weise, wie nur sie es kann – eben auf die »Mirja-Art«: mit jeder Menge Humor und einem Schuss Wahnsinn. Und wenn dann doch mal wieder das 15-jährige Mädchen mit ihr durchgeht, erfüllt sich Mirja einen Jugendtraum und dreht live auf der Bühne ihr erstes eigenes Musikvideo. Denn: »Erwachsen werde ich nächste Woche!« VVK: 20,- €, AK: 23,- €

Mirja Boes

Am schönsten isset, wenn et schön is!

17


K A B A R E T T

/

T H E A T E R

Schwarzes Theater am Westfalen-Kolleg:

Der Kleine Vampir

»Wenn Männer zu sehr 40 werden«

Peter Vollmer

20. Dezember, 19 Uhr, Altenbeken, Eggemuseum Sie werden bei einer Weinprobe leidenschaftlicher als beim Sex: Männer um die 40. Sie rennen sich beim Marathon die Füße platt und wollen dafür auch noch bewundert werden. Sie pilgern ins Fitness-Studio oder denken ernsthaft über eine Schönheitsoperation nach; die Todesmutigsten heiraten ein zweites Mal. Über diese Typen ist Peter Vollmer gerne kabarettistisch hergezogen. Jetzt stellt er fest, dass er selbst so einer geworden ist: Ein Punker mit Platzreife. Ein Rocker im Reihenhaus. Immerhin: Er steht dazu und offenbart seinem Publikum das ganze Dilemma dieser Lebensphase: Die Selbsteinschätzung schwankt zwischen »Ironman« und »Pflegefall«. Man darf jetzt alles – geht aber doch lieber früh ins Bett. Vollmer präsentiert an diesem Abend das Beste aus 15 Jahren Solo-Kabarett und zieht dabei eine Bilanz seiner ersten Lebenshälfte: Wie steht ein Mann heute da, wenn er seine Prägung in den Wohngemeinschaften der 80er Jahre erfahren hat? Er musste ja unbedingt für die Gleichberechtigung der Frau eintreten – jetzt macht er den Salat. Und er muss erkennen: Die wahren Freuden des Lebens lernt man erst dann zu schätzen, wenn sie einem der Arzt verboten hat. Weitere Termine: 16. Dezember, 20 Uhr, Veranstaltungszentrum der Sparkasse, Brakel; 19. Dezember, 20 Uhr, Klostersaal, Lügde

1., 9., 11., 14. und 17. Dezember, jeweils 9.30 Uhr und 11.30 Uhr; am 5. und 13. Dezember, jeweils 15 Uhr und 18 Uhr, Paderborn, Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula Anton ist zehn Jahre alt und ein begeisterter Fan von Gruselgeschichten. Als er eines Abends in ein spannendes Buch über Vampire vertieft ist, bekommt er plötzlich Besuch von Rüdiger von Schlotterstein, einem echten Vampir. Anton kann das kaum glauben und es verschlägt ihm zunächst die Sprache. Nach dem ersten Schrecken stellt sich jedoch heraus, dass Rüdiger ein eher freundlicher Vertreter seiner Art ist. Obendrein hat er eine unheimlich nette kleine Schwester namens Anna. Die drei schließen Freundschaft und wollen sich von nun an regelmäßig verabreden. Aber wie soll Anton seinen Eltern erklären, dass er mit zwei Vampiren befreundet ist? Wie werden sie reagieren, wenn er ihnen sagt, dass er sich mit Rüdiger und Anna nur nachts treffen kann? Wird die blutdurstige Familie der beiden Vampirkinder Rüdiger mögen? Das größte Problem stellt jedoch der grimmige Friedhofswärter Geiermeier dar, der am Wohnort von Rüdiger und Anna unermüdlich Jagd auf Vampire macht. Animiert durch den großen Erfolg des letzten Weihnachtsmärchens »Die kleine Seejungfrau« möchten das Schwarze Theater in diesem Jahr wieder einen echten »Kindertheaterklassiker« präsentieren. Eng angelehnt an ihre bekannten Kinderbücher hat die Autorin Angela Sommer-Bodenburg eine spannende und zugleich witzige Bühnenfassung geschrieben, die Kindern ab 6 Jahren und jung-gebliebenen Erwachsenen eine Menge Spaß bereiten wird. In der etwa einstündigen Inszenierung sind die Zuschauer mit Hilfe von Sprech-, Schwarzlichtund Schattentheater dazu eingeladen, den phantasievollen Abenteuern der drei Freunde hautnah beizuwohnen. Aufführungen für Familien: 5. und 13.12.; alle anderen Aufführungen sind für Schulklassen (Klasse 1-4). Eintrittspreise: Kinder 4,- Euro, Erwachsene 6,- Euro Vorbestellungen unter 05251/132910 oder Fax: 05251/1329111 Schauspiel von Peter Turrini in einer Inszenierung der Kammerspiele

Josef und Maria

Peter Vollmer

1., 2., 3., 4., 8., 9., 10. und 11. Dezember, jeweils 21 Uhr, Paderborn, Modehaus Klingenthal, Westernstraße »Wo gehört man denn hin, Herr Josef, wenn man zu niemandem hingehört? Am Heiligen Abend ist das besonders scheußlich.« Es ist der 24. Dezember in einem großen Warenhaus. Die Gelegenheitsputzfrau Maria Patzak und der Wachmann Josef Pribil begegnen einander nach Geschäftsschluss. Auf beide wartet niemand mehr an diesem Abend, beide sind einsam, enttäuscht vom Leben und froh, an diesem Abend jemanden zu treffen, dem sie von ihrer Einsamkeit und dem langen Weg dorthin erzählen können, denn in ihrem Leben gibt es niemanden mehr, der ihnen zuhört. Und auch heute scheint es zuerst so, als würden sie aneinander vorbeireden, doch schließlich stehen Josef und Maria sich gegenüber, nähern sich einander an. Vielleicht können sie, die von niemandem mehr wahrgenommen werden, einander wahrnehmen? Bitte beachten Sie: Die Vorstellungen von »Josef und Maria« finden im Modehaus Klingenthal statt! Der Eingang in der Westernstraße wird eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

18


T H E A T E R

Märchenmusical für Kinder ab 6 Jahren mit dem Landestheater Detmold

Der Zauberer von Oss

2. Dezember, 10 Uhr und 15 Uhr, Paderborn, PaderHalle Als ein mächtiger Wirbelsturm die kleine Dorothee und ihren Hund Toto in das phantastische Land Oss mit seinen sonderbaren Bewohnern weht, muss sie neben ihrer Neugier auch jede Menge Selbstvertrauen aufbringen, um die Herausforderungen und Gefahren zu überstehen, die auf sie warten. Denn in dieser merkwürdigen Welt findet Dorothee nicht nur liebensund bedauernswerte Gefährten – eine Vogelscheuche ohne Verstand, einen Blechmann ohne Herz und einen Löwen ohne Mut –, hier treibt auch die Hexe des Westens ihr Unwesen. Um wieder nach Hause zu kommen, muss sie den großen Zauberer um Hilfe bitten. Auf der Suche nach dessen Schloss erkennen Dorothee und ihre neuen Freunde, dass Zusammenhalt und Gemeinschaft auch den Einzelnen stärker machen. Mit seinem Kinderbuch »Der Zauberer von Oz« wurde Lyman Frank Baum 1900 über Nacht berühmt. Der Roman wurde als Bühnen-Musical adaptiert, prominent verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Das Märchenmusical erzählt die Abenteuer Dorothees und ihrer Kameraden spannungsvoll und mitreißend. Eintrittspreis: 5,- € tabeaTheater zeigt:

Szene aus »Ronja Räubertochter« u.a. mit Carolin Karnuth und Thomas Wiesenberg

3., 4. und 5. Dezember, jeweils 20 Uhr; 6. Dezember, 15 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt »Er ist ein guter Mensch. Ein Raucher, aber ein guter Mensch.« In diesem Jahr widmet sich das »tabeaTheater« einem brennend aktuellen Thema. Stellen Sie sich vor, Sie sind Kettenraucher und stehen vor der obersten Stufe der Karriereleiter, jenem Ziel, das Sie seit Jahren erreichen wollen. Und dann werden Sie vor die Wahl gestellt: Beförderung oder Rauchen. Wie würden Sie sich entscheiden? Und was würden Sie tun, wenn Sie erführen, dass Ihre eigene Frau daran nicht ganz unschuldig ist? Martin wehrt sich. Gemeinsam mit seinem besten Freund, dem Kettenraucher und zynischen Journalisten Tim, versucht er, sich gegen diesen Angriff auf sein persönliches Recht zu wehren. Seine Frau erhält indessen Trost und Zuspruch von ihrer besten Freundin Annette, einer militanten Nichtraucherin und Weltverbesserin. Und so wird aus dem Streit um das Rauchen bald mehr als eine Ehekrise und ein Streit mit dem Chef. Denn es zeigt sich, dass einige Beteiligte sehr eigene Interessen verfolgen und daher gern zur Eskalation beitragen. Am Ende werden nicht alle ihr Ziel erreichen, aber manches wird sich ändern ... »Der letzte Raucher« ist ein Stück über Raucher und Nichtraucher, die Ehe und das Leben als Single, über Weltverbesserer und Zyniker, Männer und Frauen, Karrieristen und Kollegen und über die Art, wie wir mit dem andern und seinen Eigenschaften umgehen. Kurz: ein Stück für alle, die nicht auf einer einsamen Insel leben. Also wahrscheinlich auch für Sie. Vorverkauf 6,- € (plus Gebühr), Abendkasse: 7,- € Vorverkauf: Paderborner Ticket-Center junges theater der kammerspiele

Ronja Räubertochter 5., 6. und 12. Dezember, jeweils 15 Uhr; am 6. Dezember, 17 Uhr, Paderborn, Kammerspiele Ronja macht am liebsten all das, was ihr Vater ihr verbietet: Am Rand des Höllenschlunds spielen, alleine durch den Wald springen und die Wilddruden und Graugnomen kennenlernen. Schließlich muss man doch wissen, wovor man sich zu hüten hat. Eines Tages trifft sie im Wald Birk, den Sohn des verhassten Räuberhauptmanns Borka, und freundet sich mit ihm an. Die beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander und versuchen ihre Väter mit ihrem Charme zu überzeugen, ihre Feindseligkeiten zu vergessen und friedlich miteinander umzugehen. Doch das ist gar nicht so einfach … In dem spannenden Stück »Ronja Räubertochter«« geht es um zentrale Themen des Erwachsenwerdens: Liebe, Freundschaft, Familie und die Kunst, seinen eigenen Weg im Leben zu finden.

19

Foto: Harald Morsch

Der letzte Raucher


T H E A T E R

Figurentheater

Zwei kleine Bären im Advent 10. Dezember, 15.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Bötsch ist verreist und kommt und kommt nicht wieder. Plitsch ist traurig. Advent ganz allein, ohne den Bärenfreund, das macht keinen Spaß! Selbst Oma Libbett kann nicht trösten. Was macht Bötsch denn bloß so lange in China? Figurentheater für Kinder ab drei und Erwachsene, die eigensinnige 89-jährige westfälische Omas lieben! Karten: 4,50 € pro Person. Ein Märchen aus Tausend-und-einer-Nacht

Ala-din und die Wunderlampe 14. Dezember, 9.00, 11.45 und 17.00 Uhr; 15. Dezember, um 10.00 und 15.00 Uhr, Paderborn, PaderHalle Ala-Din ist ein schlitzohriger, armer Junge, der die Obrigkeit nicht fürchtet. Er weigert sich, den ihm zugewiesenen Beruf des Kerkermeisters auszuüben. Dafür will ihn der Wesir einsperren lassen. Im Palast blickt Ala-Din in das unverschleierte Gesicht der Prinzessin und beide verlieben sich unsterblich ineinander. Auch das ist einem einfachen Mann natürlich strengstens verboten. Doch bevor Ala-Din für immer in den finsteren Verliesen des Sultans verschwindet, verhilft ihm ein seltsamer Fremder zur Flucht. Er behauptet, Ala-Dins reicher Onkel zu sein. Doch in Wahrheit ist er ein böser Zauberer, der mit Hilfe des ahnungslosen Jungen einen geheimnisvollen Schatz finden will ... Eintritt: 7,- Euro; Aufführungsdauer: ca. 100 min. (inkl. 20 Minuten Pause) Schauspiel in englischer Sprache von Charles Dickens

A Christmas Carol

Szene aus »A Christmas Carol«

16. und 17. Dezember,10.30 und 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Dieses Märchen handelt von dem alten, geizigen Geschäftsmann Scrooge, der nichts von Weihnachten, dem Fest der Freude und der Liebe, wissen möchte. In der Weihnachtsnacht erscheint ihm der Geist seines verstorbenen Partners. Es erscheinen ihm weitere Geister, die ihm die Geschehnisse vergangener, gegenwärtiger und zukünftiger Weihnachten zeigen. Zunächst wird ihm die Weihnacht seiner Jugend gezeigt, wo er selbst noch ein Mensch mit Freuden und Gefühlen gewesen ist. Danach erscheint die gegenwärtige Weihnacht im Haus seines Angestellten, der von ihm ausgebeutet wird, und der trotz

20


T H E A T E R

seiner Armut und seines schwer kranken Kindes glücklich ist. Und schließlich sieht er auch das, was einmal sein wird. Bei seinem eigenen Tode wird er ausgeraubt und trägt sogar am Schicksal des Kindes seines Angestellten die Schuld. Er bereut alles und beschließt, sein Leben zu ändern. Aus dem alten Geizhals wird zum guten Schluss ein anderer Mensch, der seine Angestellten reich beschenkt und von aller Welt geliebt wird.

KANSAI Thaimassage

Wittener Kinder- und Jugendtheater

Meister Eder und sein Pumuckl – Das Weihnachtsfest 17. Dezember, 15.30 Uhr, Borchen, Altenauschule Seit der kleine Kobold Pumuckl in Meister Eders Schreinerwerkstadt Einzug gehalten hat, änderte sich das beschauliche Leben des Schreinermeisters grundlegend. Meister Eder möchte den lustigen Zeitgenossen jedoch trotz seiner Streiche nicht mehr missen, denn der quirlige, liebenswerte Quatschmacher hüpft den ganzen Tag Reime schwingend durch die Werkstatt – frei nach dem Motto: Unsinn machen ist wichtige Koboldarbeit und was sich reimt, ist gut. Doch manchmal treibt Pumuckl es doch zu weit ... Und dann geht es ja auch noch mit großen Schritten auf Heiligabend zu. Pumuckl freut sich über das von Meister Eder versprochene Geschenk und natürlich das leckere Weihnachtsessen. Und dann braucht er ja selbst noch ein Geschenk für den Schreinermeister. Eintritt: 5,- €; Karten im Bürgerbüro der Gemeinde Borchen (05251/3888121) oder im Café Bodemann (05251/3909929).

Achtzehn Einhundertneun – Lichtenhagen 18. und 19. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, Kammerspiele, Studio/Klingelgasse Lichtenhagen im Jahr 2000: Michael will sich an einer Filmhochschule bewerben und dafür einen Dokumentarfilm über seine Familie drehen. Was er genau drehen will, weiß er selber noch nicht, aber spannend und vor allem authentisch soll es sein. So werden seine Mutter und Schwester zu unfreiwilligen Interviewpartnern. Ohne es zu beabsichtigen, deckt Michael die Vergangenheit seiner Eltern auf und die heile Fassade der Familie beginnt zu bröckeln. Für das Stück »Achtzehn Einhundertneun – Lichtenhagen« erhielt Anne Rabe den Kleist-Förderpreis 2008. Figurentheater

Minikaspers Advent 20. Dezember, 11 Uhr, Borchen, Mallinckrodthof Minikasper hat sich für diesen Advent etwas ganz Besonderes vorgenommen. Das verrät er keinem, nicht mal Minimaleen! Er ist klein, er ist mutig, er ist eben schon ein richtiger Kasper! Für die ganz kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer ist er genau richtig, der Minikasper. Auch seine Freundin Minimaleen spricht Kinder ab zwei an. Kurze Spielszenen wechseln mit Liedern und Spielen ab. Karten: 5,- € pro Person

Wohlbefinden als Geschenkidee, bis Weihnachten auf Gutscheine: 20% Sirinapa Walter — Schloss Hamborn 2 33 178 Borchen — Tel. 0 52 51/38 92 03 www.kansai-thaimassage.de Hohnsteiner Kasper

Kaspers Weihnachtsgeheimnis 20. Dezember, 15.30 Uhr, Borchen, Mallinckrodthof Kasper hat eine ganz tolle Idee. Er hat ein Weihnachtsgeschenk für Großmutter: es ist weich, kann miauen, aber pssst! Nicht weitersagen! Die Stadträuber könnten es sonst hören. Auch im Advent haben die nichts Gutes im Sinn! Aber keine Sorge, zum Schluss wird alles gut! Für Kinder ab drei kommt der Hohnsteiner Kasper. Nach der Aufführung und einer Mal- und Kaffeepause, schneiden die Kinder ihre eigenen Figuren aus und spielen selbst! Karten: 5,- € pro Person Komödie von Neil Simon

Sonny Boys

29. Dezember, 19.30 Uhr, 31. Dezember, 18.00 Uhrund 21.30 Uhr Paderborn, Kammerspiele Willie und Al kennen sich lange, zu lange. Viele Jahre waren sie die »Sonny Boys«, ein auf dem Broadway gefeiertes Komikerduo. Jenseits der Bühne war es mit dem Spaß aber meistens vorbei, wegen Hunderten von Kleinigkeiten gingen sie sich auf die Nerven – und vor mehreren Jahren machte Al einfach Schluss. Eine tolle Solokarriere gab es für beide nicht, und deswegen findet Willies Neffe Ben die Idee eines Fernsehsenders, für eine große Jubiläumssendung die »Sonny Boys« mit ihrem berühmten Doktorensketch wiederzubeleben, einfach großartig. Bei den Proben für die Fernsehaufzeichnung lassen die beiden Komiker jedoch nicht nur den Sketch, sondern auch die alten Feindseligkeiten und Eitelkeiten wieder aufleben ... Die Geschichte einer wunderbaren Feindschaft mit rasanter Situationskomik und brillantem Sprachwitz.

21


M U S I K

Chill out before Xmas

Doc & Don

3. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Zeitgeist, Westernstr. 27 Es wird eine abwechslungsreiche Mischung aus Oldies, Folk, Rock/Pop und einfühlsamen Balladen geboten. Neben dem bewährten Repertoire sind auch wieder einige neue Stücke im Programm. »Unsere Musik ist noch echte Handarbeit«, so das Duo. Dafür sorgen u.a. die unterschiedlichen Instrumente: hauptsächlich Gitarren und Mundharmonika, aber auch Mandoline, Geige und Flöte. Nicht zu vergessen sind die Stimmbänder. Und das Publikum ist wieder aufgefordert, Liedwünsche zu äußern und mitzusingen. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend in gemütlicher Atmosphäre.

Adieu OK! 3. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Cube »Adieu OK!« kommen aus Straubing, sehen besser aus als Robert Smith und machen bessere Musik als Cyndi Lauper. Ob das jetzt NintendoCore oder EmoNewWave oder ElektroPunk ist, was die Jungs am Start haben – es bleibt dem geneigten Hörer selbst überlassen. Auf jeden Fall hat das Quartett dicke Synthies, dicke E-Gitarren und ein dickes »WasSonstNochAllesDazuGehört« eingepackt und ab sofort geht es: vorwärts! Anschl. Kellerdisco mit DJ Nico. AK 6,- €, VVK 4,- €

Bela B y los Helmstedt

Bela B

3. Dezember, 20.30 Uhr, Bielefeld, Ringlokschuppen Bela Bs neues Album »Code B« ist zwar in Sachen Haltung eindeutig Punkrock, riecht aber weder nach abgestandenem Teppichboden, angekokeltem Scha?ferhund und schimmeligem Dosenbier noch brettert es auf einem u?berteuerten Skateboard die Auffahrt des elterlichen Anwesens herunter. Stattdessen gibt es Power Pop in der Tradition von The Nerves, Stiv Bators oder der Barracudas. »Code B« ist eine du?ster-beschwingte Hommage an The Birthday Party und Belas ju?ngst verstorbenen Helden Lux Interior. Man findet darauf Agentenfilm-

22


M U S I K

Twang, einen Hauch Psychedelic, einen Flirt mit russischer Folklore, eine Handvoll New Wave, ein Fitzelchen Post-Punk und eine Schippe ungesiebten Garagenrock. Alles zusammengefu?gt im Hier und Jetzt – mit nichts als Spucke, Heftklammern und einer großen Kelle guten Geschmacks. Nikolaus-Brunch-Konzert mit der Rock- und Blues-Cover-Band

Last Chance 6. Dezember, 10.30 Uhr, Paderborn, Kump, Am Westerntor 1 Im Programm von »Last Chance« befinden sich neben bekannten Songs von den »Rolling Stones«, »Doors«, »CCR«, Eric Clapton, Eric Burdon, »Pink Floyd«, »Golden Earing« ... auch neue Cover-Songs von den »Beatles«, den »Doobie Brothers« und »U2«. Die charmanten Jungs von der Band freuen sich auf Euch, na und vielleicht sind ja auch einige Santa-Claus-Namensvetter wie Nico, Claus, Nicola... unter Euch vertreten. Eintritt ist übrigens frei. So let’s move to the groove.

Anna und ihre Freunde 6. Dezember, 20.30 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstr. 35 Die Band »Anna und ihre Freunde« spielt Jazz, Folk, Pop und Blues im Unplugged-Sound. Insbesondere den Liedern von Van Morrison, Tom Waits, Holly Cole, Micheal Bublé und vielen anderen hat sich Sängerin Anna Friebe mit ihren fünf Musikern verschrieben. Annas ausdrucksstarker Gesang wird von Piano, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussion und Blues Harp begleitet. Eintritt: 5,- € Das X-Mas Musical

Santa Reloaded 9. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Capitol Erlebe hautnah die abenteuerliche Reise des St. Nikolaus, der am Weihnachtsabend 1959 mittels einer Zeitmaschine im kalten New York auftaucht. Hier lernt er die 3 Freundinnen Stella, Hope und Vanessa kennen. Gemeinsam beschließen sie, nach Bethlehem im Jahre 0 zu reisen, um mit eigenen Augen zu sehen, was sich da wirklich abgespielt hat. Trotz großer Schwierigkeiten, haarsträubender Erlebnisse und kurioser Begegnungen geben sie nicht auf. Werden sie es schaffen? Freue dich auf 90 Minuten voller Spannung, großen Gefühlen und mitreißender Musik. Geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Eintritt frei. Unplugged Doppel-Konzert

Neo meets Er-Ich 9. Dezember, 20.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Am 9. Dezember findet in der Kulturwerkstatt ein nicht alltägliches Doppel-Konzert statt. Sänger Neo und das Paderborner Duo »Er-Ich« (gespr. Erich) teilen sich ein gemeinsames Konzert. Kenner werden jetzt sagen: »Moment mal, Neo ist doch Mitglied des Duos Er-Ich« … Genau! Das stimmt. Doch das »Ich« von »Er-Ich« alias Neo hat gleichzeitig auch ein Solo-Projekt. Der 26-jährige Paderborner steuerte die offizielle Hymne zur Basketball-EM der Herren in Polen bei, die laut FIBA (Europäischer Basketballverband) ca. 185 Mio. Zuschauer im TV, Radio und Internet zu hören bekamen. Darüber hinaus arbeitet Neo derzeit zusammen mit seinem Produzenten-Team Pomez di Lorenzo (jahrelanger Produzent und Songwriter von Sasha) und André Tolba (Gitarrist von Dick Brave & The Backbeats) an seinem deutschsprachigen Debüt-Album, welches im nächsten Jahr veröffentlicht werden soll. Einige Songs daraus stellt er an diesem Abend dem Publikum im Unplugged-Style. Danach schlüpft Neo in sein 2. Pseudonym »Ich« und steht nach einer kurzen Pause mit Gitarrist Elmar Baumhögger als Duo »Er-Ich« auf der Bühne. Das Duo spielt Hits von den 80ern bis zu den aktuellen Charts im ganz eigenen Style, gepaart mit authentischen EntertainmentElementen, bei denen sich die beiden Vollblutmusiker gerne mal gegenseitig »auf den Arm« nehmen. Mehr unter www.neo-pop.com und www.er-ich.com AK: 8,- Euro, erm. 6,- Euro

23


M U S I K

JAP 31: Barny Bürger mit neuer Truppe

Barny Bürger-Quartett

10. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Barny Bürger ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Jazzgeschehen Paderborns und der ganzen OWL-Region geworden. In Bop und Mainstream ist der vielseitige Schlagzeuger ebenso zuhause und gefragt wie in Jazz-Rock, Latin oder Nu-Jazz. Aber in welcher Stilart er auch gerade trommelt: »Swingin’ with Barny« – dieses Markenzeichen trifft immer den Punkt. In der Jazz-Club-Reihe »Jazz aus Paderborn« stellt er nun sein neuestes Projekt vor, ein Quartett mit dem versierten Bielefelder Pianisten Matthias Klause. Beide arbeiten schon länger zusammen. Mit Bassist Manuel Bürgel entstand 2008 ein Trio, das mehrfach im Bunker Ulmenwall in Bielefeld auftrat. Nun wird es um den Saxophonisten Sebastian Büscher aus Bad Oeynhausen erweitert. Zwei »alte Hasen« und zwei »Rising Stars« in einem Quartett, das große Erwartungen weckt. Alle Spielarten des Modern Jazz finden sich in ihm zusammen und bündeln sich zu einem Jazz-Mix, der ansteckende Spielfreude mit hohem Niveau verbindet. Eintritt: 9,- €, erm. 6,- €, Schüler: 3,- € »Mad Dog Blues« Tour

Hamburg Blues Band

Hamburg Blues Band mit Chris Farlowe

Foto: Jim Rakete

11. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Berufskolleg Schloß Neuhaus St. Pauli Blues: Der Sound der 60er boomt seit Jahren und etwa genauso lange tourenfünf Typen durch überfüllte Clubs, die ohne Zweifel zum Besten gehören, was die europäische Blues-Szene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden RootsBlues, der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, klassischem Rhythm ‘n’ Blues, Boogie und sogar Ausflüge in Jazz-Gefilde. Die Besetzung der HBB liest sich wie ein »Who is Who« der europäischen Musikszene. Fangen wir mit dem diesjährigen Gast an: »The Voice« Chris Farlowe (Colosseum/Atomic Rooster) hatte ´67 mit dem Rolling Stones Titel »Out Of Time« einen weltweiten Hit, der auch nach 4 Dekaden immer noch im Radio gespielt wird. Als R&B Entertainer alter Schule versteht er es wie kein anderer Delta, Opera & New Orleans Scatgesang zu kombinieren. Clem Clempson´s hochgeschätzte Gitarrenkünste hat dieser nicht nur bei Colosseum, Humle Pie & der Jack Bruce Band unter Beweis gestellt. Als Studiomusiker arbeitete er für unzählige namenhafte Kollegen: B.B.King, Bob Dylan, Roger Daltrey, Jon Anderson & die Nevillen Brothers,

24

um nur einige zu nennen. Der Hammond B3 Organist Adrian Askew machte sich bei Bands wie Joe Cocker, Atlantis und den Foundations verdient; Drummer Hans Wallbaum, der jahrelang bei Ruhrpott-Rocker Stoppok hinterm Schlagzeug saß, trommelte einst bei Chuck Berry, Interzone und Marius MüllerWesternhagen; Shouter Gert Lange arbeitete mit der Rainer Baumann Band, Stoppok, Inga Rumpf, Jack Bruce und Zoot Money. Kinofans erkennen seine Stimme bei dem mit einem Deutschen Filmpreis geehrten »Burning Life« & aus diversen TV-Spots (u.a. Karlsberg Bier) sowie Michael Becker (Spooky Tooth, Lake) am Bass. Dick Heckstall-Smith (Colosseum), die britische Saxophon-Legende, war über 20 Jahre fester Bestandteil der HBB; Dick verstarb leider am 17.Dezember 2004, kurz vor der Fertigstellung des HBB Live-Albums »Live – On The Edge Of A Knife«. Ein weiteres »HBB Mitglied« agiert hinter den Kulissen. Sänger & Texter Pete Brown schrieb für die Supergroup Cream Klassiker wie »Sunshine Of Your Love« & »White Room« und hat die Lyrics für das neue Hamburg Blues Band Album »Mad Dog Blues« verfasst. Die HBB spielt im Berufskolleg Schloß Neuhaus, An der Kapelle 2, 33104 Paderborn. Karten im Vorverkauf bei den bekannten Paderborner Vorverkaufsstellen und per mail bei h-w.schubert@bksn.de VVK 18,50 €, AK 21,50 € Irish Folk Christmas Concert

Achill Sound & Imrama 11. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Zum diesjährigen Weihnachtskonzert hat die Paderborner Irish Folk Band »Achill Sound« drei waschechte Dublin Girls eingeladen. Marion McEvoy stammt aus einer bekannten irischen Musikerfamilie und war schon einmal vor 3 Jahren zusammen mit den »Monahans« Gast von »Achill Sound«. Begeistert von ihrer musikalischen Virtuosität und ihrer besonderen »Folk-Stimme« war es der Wunsch der Band, noch einmal zusammen mit ihr zu musizieren. So kommt sie also zum diesjährigen Irish Folk Christmas Concert und bringt mit Maeve Townsend und Cathy McEvoy noch zwei Musikerinnen aus ihrer Band »Imrama« mit. »Imrama« war zuletzt gefeierter irischer Top Act beim Celtic Festival auf der Isle of Man. So darf man sich auf mit hoher Professionalität und Leidenschaft gespielte authentische irische Musik freuen. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 12,- Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren). Eine Abendkasse ist nicht vorgesehen, da das Christmas Concert erfahrungsgemäß frühzeitig ausverkauft ist.


M U S I K

Yauls

11. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren Die »Yauls« – aus den unergründlichen Weiten Süd-Westfalens stammend – schlagen musikalisch den Bogen von Blues(rock)-Klassikern über 70er Jahre Funk-Nummern bis hin zu den College-Rock-Songs des letzten Jahrzehnts, ohne dabei in (zu oft gehörte) Oldie-Gassenhauer oder Top40-Beliebigkeit zu verfallen. Knackige, erdige Musik ist der gemeinsame Nenner, auf den sich die jahrzehntelange Bühnenerfahrung der sechs Musiker konzentriert. Die knochentrockenen Grooves geben den Songs dabei ihren nötigen Drive und sorgen zudem für (manchmal unerwartete) Tanzbarkeit! Mit knarzender Harp, wabernder Hammond und grummelnden Röhrenverstärkern erwecken die »Yauls« dabei für 2 Stunden wieder die analoge Zeit der Rockmusik zum Leben, als noch nicht alles in digitaler Perfektion zur Leblosigkeit Erstarrte. Die Besucher erwartet ehrliche, handgemachte Rockmusik! Vvk 5,- €, Ak 6,- €

Elyjah & Support 11. Dezember, 21 Uhr, Paderborn, Cube »Wir sind Bernd Große Lordemann, Robert Oeser und Martin Helms. Drei Musiker aus Berlin.« Goßsprecherisches Rockgebaren ist »Elyjah« bei solch lakonischer Selbstbeschreibung kaum nachzusagen. Zum Glück! Während sich andere Bands besonders darin gefallen, als »Gang« dazustehen, die »auszieht, um die Welt zu verändern« (oder dergleichen), betonen »Elyjah« das Individuelle in ihrer Musik. Die Elemente, die alle zu gleichen Teilen beisteuern. Frühe Proberaumerlebnisse beschrieben sie einmal so: »Da spielen drei Musiker in einem Raum und in der Mitte entsteht Musik« – in ihrer Schlichtheit die vielleicht schönste Beschreibung von Emergenz, seit Kantes »Summe der einzelnen Teile«. Laut und leise, Melancholie und Aggression, Instrumental und Gesang – wunderschön, gerade im Winter! Anschl. Indie mit dem JimboJonesBeatTeam AK 7,- €, VK 5,- € Ein stimmungsvolles Advents- und Weihnachts-Konzert mit Jonathan Böttcher

Ein Licht scheint in der Dunkelheit

12. Dezember, 15 Uhr, Paderborn, Katholische Kirche St. Georg, Neuhäuser Straße Eine besinnliche und fröhliche Stunde, die wie im Flug vergeht ... traditionelle sowie neu komponierte adventliche Lieder und Melodien stimmen uns in die Vorweihnachtszeit ein. Früh einsetzende Dunkelheit am Nachmittag, atmosphärische Dichte, aber auch Spaß und Bewegungen vermitteln einen echten Eindruck von der schönsten Zeit des Jahres. Neue und traditionelle Lieder kommen zu Gehör, Geschichten vom Weisen Balthasar und vom Schneesee werden erzählt, Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wieder wach. Adventszeit – alle Jahre wieder: Weihnachtshektik, Einkaufsstress, Hetzen von einer »Besinnlichkeit« zur nächsten. Ganz anders gestimmt werden die Besucher dieses Konzert verlassen – Weihnachten soll wieder gespürt werden! Der Eintritt ist frei! Adventskonzert mit Jonathan Böttcher

Kollegen der Nacht in der

präsentiert

PaderHalle Paderborn 03.12.2009

Annamateur 07.12.2009

Lioba Albus 11.01.2010

René Marik 15.02.2010

Ingo Oschmann und Gäste 04.03.2010

Volker Pispers 19.04.2010

Toni Mahoni 03.05.2010

Roger Willemsen

Hell die Nacht

12. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Katholische Kirche St. Georg, Neuhäuser Straße Alle Jahre wieder präsentiert Jonathan Böttcher zur Advents- und Weihnachtszeit sein Konzertprogramm »Hell die Nacht«. An diesem sparsam instrumentierten Konzertabend erklingen alte Weihnachtslieder, die für Menschen unserer Zeit die Weihnachtsbotschaft neu erschließen wollen. Zwischen den Liedern werden verbindende Texte vorgetragen. Bei den Instrumentalarrangements bekannter Weihnachtschoräle dürfen die Konzertbesucher nicht nur nach Herzenslust die Seele baumeln lassen, sondern auch selber mitsingen oder mitsummen. Unaufdringlicher Höhepunkt dieses Konzertabends dürfte die etwa 10-minütige, frei vorgetragene Weihnachtsgeschichte vom Hirten Matthias (nach Gerhard Schneider, Dörnten) sein. Der Eintritt ist frei!

17.06.2010

Urban Priol Beginn jeweils 20 Uhr Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen

www.kulturbuero-owl.de 25


M U S I K

Sonntagsmatinee

Nicolai Thomas

Balaues Wunder

13. Dezember, 18 Uhr, Paderborn, Cube Nikolai Tomas ist in vieler Hinsicht ein Gefährdeter. Immer nah an der Grenze lang – den Abgrund kann man sich denken, knapp vorbei geschrammt am Kitsch, an Pathos und Klischee, knapp und abgemessen dran vorbei, stolz und ganz gerade. Aus der Zeit gefallen im besten Sinne, er macht Musik, als existiere die Zeit gar nicht, als gäbe es keine Mode, keine Szene, keinen Pool und keine Welle, als wäre das Wort vom angesagt sein noch niemandem eingefallen. Nikolai Tomas macht seine Musik und zeichnet sich unter anderem dadurch aus, immer exakt dann aufzuhören, wenn es am schönsten ist. Seine Musik ist sowohl kindlich als auch steinalt, euphorisch und gereizt, ironisch und zärtlich, am besten alles auf einmal, so viel von allem wie möglich, Verzicht ist nicht sein Ding und wäre auch eine Verschwendung von Tönen und Bildern. AK 12,- €, VK 10,- € Junge Nachwuchstalente singen zu Gunsten der Aktion »Lichtblicke«

Powervoice Music Night Abschiedskonzert

Blaues Wunder

Dreadnut Inc.

12. Dezember, 20.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Eine Ära geht zu Ende: 25 Jahre Rhythm ‘n’ Soul aus Paderborn, 25 Jahre Blaues Wunder. In der Paderborner Soulfamilie kursierte das Gerücht schon länger, nun ist es amtlich. Am 12. Dezember gibt es die letzte Gelegenheit, Blaues Wunder live zu erleben. Einst im legendären KuKoz entstanden, haben die Blauen Jungs ein Vierteljahrhundert die Musikszene der Paderstadt mitgeprägt. Mittlerweile ist die nächste Generation am Start (etliche »Wunder«-Kinder sind ebenfalls musikalisch aktiv), und der Zeitpunkt zum Aufhören ist jetzt gekommen, bevor man als lebendes Fossil betrachtet wird. Die Musiker bleiben der lokalen Szene erhalten, spielen doch fast alle auch in anderen bekannten Paderborner Bands. Vorher soll es aber nochmal richtig krachen, und deshalb sind alle Fans und Freunde eingeladen, ihr Wunschprogramm unter www.blaues-wunder.com/wahl-o-mat zusammenzustellen. Aus den eingegangenen Vorschlägen wird dann das Abschiedsprogramm zusammengestellt, mit dem nicht nur »farewell« sondern vor allem zweieinhalb Jahrzehnte Blaues Wunder gefeiert wird. Das war’s! Die Blauen Jungs sagen Tschüss!

26

14. Dezember, 18.30 Uhr, Paderborn, Markandu, Hathumarstr. 16 Junge Nachwuchstalente der Powervoice School Paderborn präsentieren erstmalig ihr Können. Im Anschluss an das Konzert: Open Stage für alle »Sing-Begeisterten«. Der Erlös der Veranstaltung geht zu Gunsten der Aktion »Lichtblicke«! Reggae, HipHop, Elektro, Jazz und Mainstream Pop

Dreadnut Inc. & The Berlin Boom 15. Dezember, 19 Uhr, Paderborn, Cube »Dreadnut Inc.« ist einer der heißesten Live-Acts in Nordrhein-Westfalen. 2004 als Reggae-Band gegründet, wurde die musikalische Bandbreite schnell um Elemente aus HipHop, Elektro, Jazz und Mainstream Pop erweitert. Was entstanden ist, beschreibt die Gruppe selbst als »Youngblood Irie Music«: Eingängige Melodien. Coole Beats. 100% tanzbar. Nach zwei Demos, einer EP, diversen Radio- und TV-Features auf 1Live, Radio Hochstift oder dem Kanal 21 Bielefeld und zahlreichen Konzerten vor begeistertem Publikum, erobert die Band 2009 mit einer komplett neuen Live-Show die Bühnen. Diese zeichnet sich neben den großartigen Soloperformances sämtlicher Instrumentalisten vor allem durch die Energie und das Charisma von Sänger Paul Jungeblodt aus. Anschl. HipHop/Funk/Soul/Reggae mit Chrispop & Cut Spencer. Eintritt 5,- €


M U S I K

Vorweihnachtlicher Swingabend

Jo Schäfermeyer Trio 17. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren In traditioneller Triobesetzung kommen drei Musiker zum vorweihnachtlichen Swingabend ins Cafe Röhren, die dort bereits alte Bekannte sind: der Bandleader und Pianist Johannes Schäfermeyer, der Schlagzeuger Dieter Nowak und als dritter im Bund der versierte Paderborner Bassist Matthias George. Gemeinsam spielen sie sich durch mehrere Jahrzehnte Jazzgeschichte von Fats Waller und Cole Porter bis zu Monty Alexander und Dave Grusin. Daneben streift das Trio auch die Bereiche von Boogie, Bossa Nova, Soul, Pop, Filmmusik und anderem. Stilistische Grenzen werden aufgehoben und im stetig groovenden Triosound verschmolzen. Dabei hat jeder Musiker ausreichend Gelegenheit zu solistischen Ausflügen und Improvisationen auf seinem Instrument. Die Akteure spielen auch in jeweils anderen Bands; das Trioprojekt liegt ihnen allerdings besonders am Herzen, da hier vor allem die Lieblingssongs der Mitglieder Eingang ins Programm finden. Dazu kommt bestimmt wieder der eine oder andere augenzwinkernde musikalische Beitrag zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Den Spaß, den die Drei beim Musizieren haben, sieht und hört man ihnen in jeder Sekunde an. Vvk 5,- €, Ak 6,- € BritpopSpecial mit »The Stud« und DJ The Walrus

The Stud

17. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Cube

The Stud

»The Stud« ist ein rockendes Indiekommando, eine deutschchilenische Band mit einem ganz eigenen Stil. Charakteristisch für die Band sind die kulturel-

OnlineMarketing

und andere Feste des Lebens

Sonntag, 17. Januar 2010 auf Gut Ringelsbruch

www.paderborner-hochzeitsfest.de len Unterschiede, die durch den gemeinsamen Einfluss Britpop überwunden und neu zusammengebracht werden. Die rockenden Sixties, prägen neben Indie den Sound der Band. Die Suche nach neuen Klängen führt auch mal auf etwas psychedelische Pfade mit ungeschliffenen Gitarrenriffs, rauem Gesang und kräftigen Beats. AK 6,- €, VK 4,- € Metalkonzert mit Bloodwork, May The Force Be With You u.a.

Advent, Advent, die Hütte brennt (Part II)

18. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Auch dieses Jahr leutet Fast-Forward-Concerts die Weihnachtszeit wieder kräftig ein. Mit Paderborns Metal-Top-Act »Bloodwork« kann man sich schon mal bestens Hunger für die bevorstehenden 4 Gänge-Menüs der Feiertage holen. Unterstützt werden »Bloodwork« u.a. von »May The Force Be With You« aus Lünen, die in den letzten Jahren ebenfalls ihren festen Rang in der Metalcoreszene eingenommen haben. »Take The Risk« und »Remember« sorgen dafür, dass auch Freunde des reinen Hardcore auf ihre Kosten kommen und beim ein oder anderen Circe-Pit Kalorien für nochmehr Gebäck verbrennen. Eintritt 5,- Euro.

www.code-x.de

OWL

Das Weblog für Erfolg im Internet von den Profis der code-x Gmbh. www.online-marketing-owl.de

27


M U S I K

Leise ist laut genug

Mario Hené

J.B.O.

20. Dezember, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt 1977 begeisterte Mario Hené auf seinem Debüt-Album »Lieber allein, als gemeinsam einsam« mit einer wundervollen Mischung aus melancholisch-nachdenklichen Texten, ausgefeilten Arrangements und seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel. In den späten 70er und frühen 80er Jahren erspielt sich der gebürtige Berliner rasch eine treue Fangemeinde. Seine Texte handeln von der Last und Lust des Single-Daseins, von der Suche nach dem Sinn des Lebens, von großen und kleinen Gefühlen – und treffen den Nerv der Zeit. Bis 1991 veröffentlicht Mario 8 Alben und absolviert mehrere bundesweite Tourneen mit Band und Solo. Seit Ende der 90er Jahre begleitet er Jürgen von der Lippe als musikalischer Leiter auf dessen Tourneen. 1999 erscheint »Die andere Seite« – die erste Lyrik CD auf der Jürgen von der Lippe seine Lieblingsgedichte zu der von Mario komponierten Musik liest. Der zweite Teil dieser Verbindung von Lyrik und Musik wird Anfang 2003 unter dem Titel »Gute Stunde« veröffentlicht. Ebenfalls 2003 erscheint die Doppel CD »Zeit(t)räume« – eine Zusammenstellung der schönsten Lieder aus 25 Jahren. Derzeit ist Mario Hené wieder allein auf Tournee und in seinem Programm »Leise ist laut genug« wird man »Lieber allein, als gemeinsam einsam« ebenso zu hören bekommen, wie neue bisher unveröffentlichte Lieder. Rock ‘n’ Roll Christmas

Kelsey & friends BIG DAY OUT Winterspecial 19. Dezember, 19 Uhr, Anröchte, Bürgerhaus Auch in diesem Jahr wird es ein BIG DAY OUT Winterspecial geben. Neben vielen anderen Veranstaltungen, die bereits mehrere Tausend Besucher ins Bürgerhaus gelockt haben, werden am 19.12.2009 keine geringeren als die Fun-MetalBand »J.B.O.« dem Publikum als Headliner einheizen. Die Band wurde 1989 in Erlangen von den beiden Frontmännern Vito C. und Hannes »G. Laber« Holzmann nur als »Spaßprojekt« und ursprünglich nur für einen einzigen Auftritt beim Erlanger Newcomer-Festival gegründet. Der ursprüngliche Name der Band war »James Blast Orchester«. Aufgrund einer rechtlichen Auseinandersetzung mit der Plattenfirma von James Last musste die Band ihren Namen im Juni 1996 in die heute gebräuchliche, verkürzte Form ändern, da angeblich eine Verwechslungsgefahr bestand. Anfangs wurden überwiegend Cover-Versionen bekannter Stimmungslieder aus der Rock- und Pop-Musik gespielt, wobei die Texte auf amüsante Weise abgewandelt und die Originallieder im Stil des Metal interpretiert wurden. Um 2000 fing die Band an, vor allem auf Eigenkompositionen zu setzen, hat sich aber immer noch der Verbreitung des Blöedsinns (das ist die von der Band genutzte Schreibweise) verschrieben. In diesem Jahr feiern sie ihr 20-jähriges Bestehen. Weitere Gäste an diesem Abend werden die Irish-FolkPunkband »Mr. Irish Bastard« aus Münster, und eine weitere Band, die in Kürze bekannt gegeben wird, sein. Ticketpreis: 18,- EUR zzgl. Gebühren. Weihnachtskonzert mit »Eranos« – Ensemble für Alte Musik

Puer natus in Behtlehem – Lieder aus dem Paderborner Gesangbuch von 1609 20. Dezember, 19 Uhr, Wewelsburg, Kreismuseum Wewelsburg Das Gesangbuch von 1609 birgt mit 46 Gesängen eine Fülle längst vergessen geglaubter Weihnachtsmelodien. Namhafte Vokal- und Instrumentalsolisten haben eine gelungenes Konzert in der Tradition Alter Musik entstehen lassen, eine künstlerisch wie theologisch-liturgisch wahrhaftige Besonderheit, ein Konzert, das echte Weihnachtsfreude vermitteln wird. Dieses Konzert ist etwas für diejenigen, die in der Weihnachtszeit unverbrauchte Melodien hören möchten. Eintritt: 7,- €, erm. 5,- €

28

23. Dezember, 20.30 Uhr, Soest, Alter Schlachthof Urgestein Kelsey Klamath organisiert nicht nur die wöchentliche Pub Music Night – sie ist vor allem und mit viel Herzblut Musikerin. Ihre Lieblingssongs spielte Kelsey im vergangen Jahr ein, unter anderem unterstützt vom Percussionisten Heino, mit dem sie auch an diesem Abend auftritt – wie gewohnt mit einem einmaligen Programm. Am Vorweihnachtsabend macht sie uns ein besonderes Geschenk: ein Abend mit zahlreichen musikalischen Weggefährten. Dazu zählen Alan & Glen mit internationalem und irischem Folk, der englische Gitarrist und Sänger Nigel Prickett, »The Rock ‘n’ Roll Doctors« u.a.

The 12 Tenors 26. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Wenn 12 Tenöre gemeinsam singen, darf der Zuhörer etwas Besonderes erwarten. Moderne Einflüsse verbinden sich mit dem klassischen, zeitlosen Charme, ohne dabei einen musikalischen Stilbruch zu begehen. Und die stimmliche Vielfalt spiegelt sich auch in der Liste der zu hörenden Titel wider. »Der Vogelfänger« aus Mozarts Zauberflöte und »Gira Con Me« von Josh Groban sind beispielsweise ebenso dabei wie das berühmte »Kalinka« von Iwan Petrowitsch Larionow oder das spanische »Volare« von den Gypsy Kings. Das Ziel der Tenöre ist klar definiert: Sie wollen Schluss machen mit dem Schubladendenken, dass Tenöre nur für die Oper geeignet sind. Mit ihrem Programm zeigen sie, dass nicht nur Arien zu den Stimmen passen, sondern durchaus auch die moderne Weltmusik.

Juri Gagarin 29. Dezember, 22 Uhr, Paderborn, Cube Von der kasachischen, usbekischen Steppe und New York City durch die Lüneburger Heide nach Hamburg. Vom Hardcore über Indie-Punk zum Elektro – den Pop im Gepäck. Aus den Epizentren des Kalten Krieges kommen die Drei im jungen Alter 1990 in die BRD. Aus der Enge der Kleinstadt ab nach Hamburg in die Arme von Lars Lewerenz und einem noch jungen Audiolith. Dieses wird zum Ausgangspunkt für ein neues, bis dato im Hinter- und Untergrund schlummerndes, Projekt: Juri Gagarin. Nun präsentieren sie ihr neues Album »Cobra«. Eintritt: 5,- €


M U S I K

Neuinszenierung des Musicalklassikers mit Deborah Sasson

Das Phantom der Oper

Juri Gagarin

30. Dezember, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Im Jahre 2006 schufen der Filmkomponist Peter Moss und die Produzenten Ulrich Gerhartz und Saliha Raschen eine eigene Version, die sich nicht an Webbers Vorlage hält. In der Hauptrolle der Christine brilliert keine geringere als die Bostoner Sängerin Deborah Sasson, Preisträgerin des Echo Klassik und auf allen Bühnen der Welt zu Hause. Zum Inhalt: Die Geschichte spielt in der Pariser Oper. Die Solisitin Carlotta ist erkrankt, daher muss das Chormädchen Christine (Deborah Sasson) einspringen. Diese singt »O mio babbino caro« von Puccini so klar und fehlerfrei, dass man merkt, dass etwas nicht stimmen kann. Tut es auch nicht: Das »Phantom« bringt Christine das Singen bei – erwartet aber als Gegenleistung ihre Liebe. Das Herz Christines gehört aber Graf Raoul de Chagny. Der neue Opernstar steht zerrissen zwischen zwei Männern. Der Verstand sagt »Phantom«, das Herz hört auf Raoul. Der Rest ist bekannt: Der Kronleuchter kracht, Christine reißt dem Phantom die Maske vom Gesicht und ist entsetzt, gleichzeitig empfindet sie aber auch Mitleid ... Für Auflockerung in dieser tragischen Liebesgeschichte sorgen Zitate oder Arien aus Opern, die geradezu federleicht eingeflochten werden. Die deutsche Presse überhäuft die Darsteller des Musicals geradezu mit Lob. Und auch jedem Besucher wird schnell klar: Diese Neuinszenierung nach dem RomanBestseller von Gaston Leroux überzeugt. Mit Lazy Daisy & DJ Olli

PADERBORN

SilvesterSause

www.aktivevent.de

31. Dezember, 20.00 Uhr, Soest, Alter Schlachthof Nach wie vor hungrig, oftmals spontan und immer filigran bringen »Lazy Daisy« die Songs, die das Publikum eine kleine Zeitreise durch die letzten 50 Jahre Musikgeschichte erleben lässt, sehr groovig, rockig und stimmhaft auf den Punkt. Eigendynamik und Kreativität können Zuschauer immer dann erleben, wenn »Lazy Daisy« sich an Songs »vergreifen«, die Kenner des Fachs sich von einer 3-Mann-Band ohne Keyboards, Samples und doppelten Boden, kaum vorstellen können. Ergänzt wird das Live-Programm mit Party-DJ Olli, der dem ein oder anderen durch diverese ZappelPartys bekannt sein dürfte. Irish Folk Music zum Jahreswechsel

Clover’s Harp

31. Dezember, 21 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Wer die Musik der »Pogues«, der »Dubliners«, der »Waterboys«, von »Dervish«, »Altan« & Co. mag, ist bei »Clover’s Harp« richtig. Die Besucher erwartet ein bunter Mix an Songs und Tunes und eine seit 20 Jahren gut eingespielte Band, die ausschließlich auf akustische Instrumente setzt. Darüber hinaus gibt es nebenan noch eine Soulband. »Clover’s Harp« freuen sich auf einen gelungenen Jahreswechsel mit allen Gästen.

INTERNATIONALE STARSOLISTEN | MOVIE SOUND ORCHESTRA GRANDIOS - MITREISSEND - LIVE!

05.01.10 | 19.30 Uhr

0 52 51 - 29 97 50

PaderHalle

Clover`s Harp

DAS PERFEKTE LIVE-ERLEBNIS DER TRIUMPHALEN TOUR 1979/1980 06.03.10 | 20 Uhr

Sportzentrum Maspernplatz

0 52 51 - 18 87 11

Karten im verbilligten Vorverkauf in PADERBORN (Ticket Direkt, Unibuchhandlung Meier), an allen angebundenen VORVERKAUFSSTELLEN des TICKET CENTER sowie bei allen bekannten CTS VORVERKAUFSSTELLEN

29


E R W I N

G R O S C H E S

N E U E

© Foto: Claudia Schweser

1. Padermann, Drewermann und Nadermann saßen am Supermannstammtisch im Lenz. »Ich tue mir selbst so leid«, sagte Padermann. »Ich kann mich im Spiegel kaum ansehen. Ich bedauere mich die ganze Zeit. Früher war ich ein Held. Ich war mir sicher, dass ich die Welt verändern kann und nun bin ich erschrocken, was aus ihr geworden ist. Gehört der Untergang zum Alltag?« Drewermann und Nadermann lachten. Nadermann hatte ein Erdmännchen dabei, welches immer aufpasste, dass Horst dafür sorgte, dass ihre Gläser voll blieben. »Wir müssen die Welt erhalten und ihre Schönheit bewahren«, sagte Drewermann, »Veränderung ist nur was für Langweiler.« 2. Ich ging heute mit dem Ellerbach spazieren. Er kam von oben angeströmt, als hätte jemand eine Staumauer geöffnet. Ich ging gerade mit meinem Hund spazieren, als der Bach sich uns anschloss. Eigentlich war sein Flussbett leer gewesen, aber nun konnte man sehen, wie der Bach es in Besitz nahm. Ich ging ein wenig langsamer, damit der Ellerbach mit uns überhaupt Schritt halten konnte. Auf der rechten Seite floss der Ellerbach, links lief mein Hund umher und ich ging in der Mitte. Ein sonderbares Trio. Der Ellerbach musste auf seinem Weg seinem Flussbett flogen, da waren wir ein wenig ungebundener. Kurz vor dem Wald- und Wiesencafe trennten sich unsere Wege. Ich sagte noch »Tschüss Ellerbach. Schön, dass wir uns kennen gelernt haben.« Da rauschte er schon von dannen. 3. Der Mann fuhr ganz schnell mit seinem Auto, damit er später eine längere Pause machen konnte. 4. Ein Geschenk-Tipp. DIE WUTKARTE: Manchmal ist man wütend. Manchmal ist man sogar sehr wütend. Manchmal ist man sogar so wütend, dass man alles zerreißen und zerknüllen könnte. Zum Glück gibt es die Wutkarte. Wenn du so wütend bist, dass du alles zerreißen und zerknüllen könn-

30

H E F T I G K E I T E N

N U M M E R

6 5

test, dann hol sie hervor und halte dich an das Gedicht: »Geht es dir einmal nicht so gut, dann überfällt dich kalte Wut./ Du schreist ganz laut und springst und tobst und läufst rot an wie reifes Obst./ Dann nimm die Karte hier zur Hand, zerknüll sie, schmeiß sie an die Wand. Zerreiß sie, schnaufend, voller Wut – dann geht es dir gleich wieder gut.« Ihr könnt die Wutkarte auch auf den Boden schmeißen und wild darauf herumtrampeln. Eine Wutkarte hilft nicht immer, aber manchmal. Da es schön ist, gute Laune zu haben, flüstern viele leise: »Danke, Wutkarte.« 5. »Was überholen Sie eigentlich so wagemutig? Meistens sitzt in dem überholten Auto doch nur der Mensch, den sie später treffen wollen.« 6. Der Esel stand hinter der Krippe und war glücklich. »Ne, ne, ne. Was bin ich glücklich«, sagte er. Neben ihm stand der Ochse und schüttelte den Kopf. »Glücklich«, sagte er. »Wieso bist du glücklich?« Der Esel lachte: »Zuerst besucht mich dieses Pärchen und kriegt hier ihr Baby, dann kommt ein Engel vorbei und breitet seine Flügel aus, dann lassen sich alle diese Schafhirten sehen und zum Schluss kommen sogar drei Könige und bringen mir Weihrauch, Dingsbums und Möhre.« »Myrrhe«, sagte der Ochse. »Sie brachten Myrrhe.« »Ja, ja«, sagte der Esel. »Auf jeden Fall was zum Essen.« Der Ochse schüttelte den Kopf. »Und Gold«, sagte er. »Sie brachten keinen Dingsbums, sondern Weihrauch, Myrrhe und Gold.« Der Esel verdrehte die Augen. »Ist doch egal«, sagte der Esel. »Ich wusste nur nicht, dass ich so was Besonderes bin.« Der Ochse schaute den Esel an. »Wieso sollst du was Besonderes sein?«, fragte er. Der Esel stöhnte auf. »Weswegen haben sich denn sonst alle auf den Weg zu diesem Stall gemacht«, sagte er. »Bist du sicher, dass alle wegen dir gekommen sind?«, fragte der Ochse. Der Esel lachte. »Natürlich«, sagte er. »Wegen wem denn sonst? Hier ist doch sonst niemand, wegen dem es sich zu kommen lohnt.« »Doch«, sagte der Ochse. Der Esel schaute sich um, sah den Mann, die Frau, das Baby, das in der Krippe lag und schüttelte den Kopf. »Was soll denn hier noch Besonderes sein?«, fragte er. »Und was ist mit mir?«, sagte der Ochse. »Ein Ochse ist auch was Besonderes.« Der Esel verdrehte die Augen. »Ein Ochse soll was Besonderes sein«, sagte er. »Da lachen ja die Hühner. Ein Ochse ist nur ein Ochse. Was tust du denn schon Besonderes, dass alle zu dir aufblicken müssten?« Der Ochse dachte nach und stampfte mit den Hufen auf. »Okay«, sagte er. »Vielleicht ist ein Ochse nichts Besonderes, aber was unterscheidet mich von einem Esel?« Der Esel schaute sich um. Er sah zu der Frau und dem Mann, die vor der Krippe knieten und auf das Baby schauten. Das Baby schlief und nuckelte an seinem Daumen. »Ich kann IA machen«, flüsterte der Esel. »Mein IA bringt das Baby zum Lachen und deswegen bin ich was Besonderes.« Der Ochse schüttelte wieder den Kopf. »Träum weiter, Esel«, sagte er dann. »Träum weiter.« Dann schwiegen der Esel und der Ochse und ließen das kleine Baby, das direkt vor ihnen in der Krippe lag, in Ruhe schlafen. 7. Nun endlich unter www.erwingrosche.de zu sehen: Der erste Padermannkurzfilm »Padermann rettet die Welt«. Nicht verpassen. Alle fünf Padermannkurzfilme kann man am 7. Dezember im Amalthea-Theater (Jühengasse) ab 20:00 Uhr auf der Padermannparty als Uraufführung bestaunen. www.erwingrosche.de


Dienstag,

1. Dezember

• PADERBORN

Szene aus Josef und Maria mit Thomas Hodina und Isabel Zeumer

• SOEST

20.30 John Holmes & friends, Bebop, Modern Jazz und Swing – Alter Schlachthof

Foto: Harald Morsch

9.30/11.30 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 20.00 Kickerliga, 5. Spieltag – Cube, Markandu 20.00 Ivushka, die russische Weihnachtsrevue – PaderHalle 21.00 Martes Caliente, Salsa, Merengue, Bachata mit wechselnden DJs – Capitol Musik Bistro 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße

22.00 Rotary-Benefizkonzert, mit der Mardi-Big Band der Musikschule Paderborn und der Big Band des Mauritius Gymnasiums Büren – Uni, Audimax 23.00 Praktikantentag, Indie/Elektro/piece of mainstream; Eintritt frei – Cube • RIETBERG

20.00 Edgar Hilsenrath, liest aus verschiedenen Texten und spricht über sein Leben – Franziskanerkirche

Mittwoch,

2. Dezember

• PADERBORN

10.00 Der Zauberer von Oss, Märchenmusical für Kinder ab 6 Jahren mit dem Landestheater Detmold – PaderHalle 14.00 Informationsveranstaltung zur Altenpflegeausbildung, Infos: Tel. 05251/401480 – Fachseminar für Altenpflege im Bildungszentrum St. Johannisstift, Neuhäuser Str. 24-26

31

Szene aus »Der Zauberer von Oss

Termine nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Im Zweifelsfall bitte bei dem/der Veranstalter/in informieren.

15.00 Der Zauberer von Oss, Märchenmusical für Kinder ab 6 Jahren mit dem Landestheater Detmold – PaderHalle 19.00 Toki no nagare – Wie man in Japan mit der Zeit umgeht, Vortrag – HNF 20.00 Trennung und Scheidung, Informationsveranstaltung für Frauen mit einer Anwältin; Anmeldung: 05252/21311 – Frauenberatungsstelle Lilith, Fürstenbergstr. 41 20.00 Wonne der Natur – Das Bild der Natur in der Dichtung Schillers, Lesung des Ventil Theaters – Kulturwerkstatt 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße

Foto: Michael Hönschemeyer

V E R A N S T A L T U N G E N


V E R A N S T A L T U N G E N

Adieu OK! am 3. in Paderborn

20.00 Wonne der Natur – Das Bild der Natur in der Dichtung Schillers, Lesung des Ventil Theaters – Kulturwerkstatt 20.00 Meschuggene Mischpoke, Abschiedskonzert mit Lesung von Karsten Strack – Café Röhren 20.00 Der letzte Raucher, Komödie mit dem tabeaTheater – Kulturwerkstatt 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße 22.00 Black Beauties, The best of Black Music mit DJ Smoov, Eintritt: 6,- € – Capitol 22.00 My Melody, Latino, Funky, Disco, House mit DJ Jotace – Capitol Musik Bistro 23.00 Twist ‘n’ Shout, IndieSoulElektroBeat mit LeChef und DJ Chrispop; Eintritt: 3,- Euro – Cube • BIELEFELD

20.00 Clavigo, Trauerspiel von Goethe – Theater am Alten Markt • RIETBERG

Donnerstag,

3. Dezember

• WARBURG

• PADERBORN

13.00 Rentensprechtag, bis 17 Uhr; Anmeldung: 05251/2041811310 – Barmer, Bahnhofstr. 50 16.00 Studieren mit Kind(ern), Vortrag – Universität, Raum E 5.333 20.00 Doc & Don, das Duo spielt Oldies, Folk, Rock/Pop und Balladen – Zeitgeist, Westernstr. 27 20.00 Das Genie legt sich wie ein schwerer Wahn auf die Kolben meines Kunstmotors, Schauspielerin Nadia Gruhn liest Texte von Elfriede Jellinek und Botho Strauss – Studiobühne der Universität 20.00 Annamateur, »Bandaufstellung nach B. Hellinger«, Kabarettchanson – PaderHalle 20.00 Adieu OK!, ElektroPunk; anschl. Kellerdisco mit DJ Nico – Cube 20.00 Der letzte Raucher, Komödie mit dem tabeaTheater – Kulturwerkstatt 20.00 1. Paderborner Plattengespräch, Premiere mit Gästen des Paderborner Spitzensports – fabrik 21, Fürstenbergstr. 21 a 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße • BIELEFELD

20.00 Crazy For You, Gershwin-Musical – Stadttheater 20.30 Rotterdam Ska Jazz Foundation, Konzert – Bunker Ulmenwall 20.30 Bela B y los Helmstedt, Support: Smokestack Lightnin’ – Ringlokschuppen 21.00 Moneybrother, der schwedische Soulrocker präsentiert sein neues Album – Kamp • GÜTERSLOH

20.00 Quintessence Saxophone Quintet, Konzert – Stadthalle • MINDEN

21.00 Eliana Cuevas Group, Latin-Jazz – Jazz Club • SOEST

20.30 Arnulf Rating, »Aufwärts«, Kabarett – Alter Schlachthof

Freitag,

4. Dezember

• PADERBORN

15.00 Weihnachtszauber im Schlosspark, Adventsmarkt vor historischer Kulisse – Schlosspark Neuhaus 16.00 Nikolauszauberei, mit Simselim – Kulturwerkstatt 19.00 Doris Häußler: Metamorphosen oder Träume altern nicht, Ausstellungseröffnung – Galerie der Artothek in der Schloßbibliothek 19.00 Aus dem Leben des Malers Willy Lucas, im Rahmen der Willy Lucas Retrospektive lesen Rafael Meltzer und Eva Mende von den Kammerspielen aus Tagebüchern, Briefen u.a. – Städtische Galerie in der Reithalle 20.00 Blick über 2009 oder: Was kann ich noch retten?, Kabarett mit Nelo Thies – Kulturwerkstatt 20.00 Dracula, Live-Hörspiel – Studiobühne, Uni

32

20.00 HG Butzko, »Spitzenreiter« – Höhepunkte und Breitseiten aus 4 Programmen – Wiesenschule, Torfweg 73 20.30 Night Biking, freie Menschen – freie Musik – freier Eintritt; es spielen Paderborner Musiker mit Liebe zu improvisierter Musik – Spiegel

Samstag,

5. Dezember

• PADERBORN

10.00 Kinderbetreuung, für Kinder von 6-11 J.; Infos: 05251/2906615 – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 10.00 Kinderflohmarkt auf dem Kaukenberg, Infos: 05251/67123 – Gemeindetreff Regenbogen, Kaukenberg 25 10.00 First Lego League, Europafinale – HNF 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro pro Person – Tourist Information 13.00 Weihnachtszauber im Schlosspark, Adventsmarkt vor historischer Kulisse – Schlosspark Neuhaus 14.00 Residenz der Fürstbischöfe, öffentliche Führung; 3,- € pro Person – Schloss-Vorplatz Schloß Neuhaus 15.00 Ronja Räubertochter, von Astrid Lindgren – Kammerspiele 15.00/18.00 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 20.00 Der letzte Raucher, Komödie mit dem tabeaTheater – Kulturwerkstatt 20.00 Wonne der Natur – Das Bild der Natur in der Dichtung Schillers, Lesung des Ventil Theaters – Kulturwerkstatt 20.00 Knecht-Ruprecht-Trilogie, Bild trifft Wort, Wort trifft Musik – mit dem Künstler Johannes Waldemade, Rezitator Manfred Stamm und der Gruppe »Meschuggene Mischpoke« – Biohaus, Otto-Stadler-Str. 23 c 21.00 Slam Poetry Party Vol. I, mit Sulaiman Masomi, Lars Ruppel, Tobi Kunze sowie DJ Nachtfalke; Eintritt: 4 € – Markandu, Hathumarstr. 16 22.00 Most wanted – Wünschen erwünscht, DJ Breeze spielt eure Lieblingstitel – Capitol 23.00 1 Year of Jack Invasion, US-House mit Booming B. & Friends; Special Guest: Terrence Parker – Cube • BIELEFELD

20.00 Antigone, Tragödie von Sophokles – Stadttheater 20.30 Jean-Paul Brodbeck Group, Konzert – Bunker Ulmenwall • DELBRÜCK-ANREPPEN

20.00 Malibu Beach Party, gute Musik, Südseeflair und exotische Getränke – Dorfhalle Anreppen • GÜTERSLOH

20.00 Hagen Rether, »Liebe 2009«, Kabarett – Stadthalle • MINDEN

21.00 Jeff Lorber Fusion, Pop-Jazz – Jazz Club


S T A L T U N G E N

6. Dezember

Lioba Albus am 7. in Paderborn

Sonntag, • PADERBORN

10.00 Vater-Sohn-Cool-Tour, Buchempfehlungs-Show und Klettern in Borchen; Anmeldung unter 881110 – Stadtbibliothek 10.30 Last Chance, Nikolaus-Brunch-Konzert mit der Rock- und Blues-Cover-Band – Kump, Am Westerntor 1 11.00 Weihnachtszauber im Schlosspark, Adventsmarkt vor historischer Kulisse – Schlosspark Neuhaus 15.00 Der letzte Raucher, Komödie mit dem tabeaTheater – Kulturwerkstatt 15.00 24. Weihnachtskonzert, des Paderborner Polizeichores (auch um 19.30 Uhr) – PaderHalle 15.00 Ronja Räubertochter, von Astrid Lindgren – Kammerspiele 16.00 Weihnachtserinnerungen, Lesung für Erwachsene – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 17.00 Ronja Räubertochter, von Astrid Lindgren – Kammerspiele 17.00 Weihnachtsoratorium, von J. S. Bach – Abdinghofkirche 20.30 Anna und ihre Freunde, Jazz, Folk, Pop und Blues im Unplugged-Sound – Lenz, Heiersstr. 35 • BIELEFELD

11.00 Eisenbahn Ausstellung & Markt, das Mekka Mekka für alle Eisenbahn-Fans – Ringlokschuppen 19.30 Tell Me On A Sunday, von Andrew Lloyd Webber – Theater am Alten Markt • HÖXTER

19.00 Schwarze Grütze, »Bühnenarrest«, Kabarett – Residenz-Stadthalle

Dienstag,

8. Dezember

• PADERBORN

• LICHTENAU-DALHEIM

14.30 Dalheimer Advent, mit musikalischem Programm, Märchen und Himmelswerkstatt für Kinder, Adventsbrunch und besonderen adventlichen Angeboten der Klosterläden – Kloster Dalheim • WEWELSBURG

15.00 Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, öffentliche Führung – Kreismuseum Wewelsburg

Montag,

im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) 19.00 Astronomie live, die Volkssternwarte öffnet ihre Pforten für astronomisch Interessierte – Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) 20.00 Lioba Albus, »Single Bells«, Kabarett – PaderHalle, Bühneneingang 20.00 Kickerliga, 6. Spieltag – PaderBowling, Cube, Markandu 20.00 Die Padermannparty, Uraufführung von 5 Kurzfilmen von Erwin Grosche; anschl. Party – Amalthea-Theater, Jühengasse 20.00 Tenöre 4 You, Gala-Konzert – Kulturwerkstatt

7. Dezember

• PADERBORN

16.15 Lea Singer, liest zur Eröffnung der 28. Paderborner Gastdozentur für Schriftsteller/innen aus ihren Werken – Uni, Hörsaal G 18.30 Astronomie für Kinder (3): Der Flug zum Mond, leicht verständlicher Kurs – Volkssternwarte Paderborn

11.00 Rentensprechtag, bis 16 Uhr; Anmeldung: 05251/2041811310 – Barmer, Bahnhofstr. 50 15.00 T-Shirt Painting, Workshop für 8- bis 12-Jährige, Anmeldung unter Tel. 05251/306661 – HNF 19.30 Der Nußknacker, Ballett von Tschaikowsky mit dem »Ballet Classique de Paris« – PaderHalle 20.00 Karl Marx und Friedrich Engels: Das Kommunistische Manifest, Lesung mit Rolf Becker – Kulturwerkstatt 21.00 Martes Caliente, Salsa, Merengue, Bachata mit wechselnden DJs – Capitol Musik Bistro 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße • BIELEFELD

20.00 Clavigo, Trauerspiel von Goethe – Theater am Alten Markt 20.00 The Golden Gospel Singers, mit dem Programm »Change – A New Day!« – Altstädter Nicolaikirche

Anstehen für den großen Durchbruch? Kommunikation für Fortgeschrittene

Werben mit Gespür für Weg und Ziel: www.n-coding.com


V E R A N S T A L T U N G E N

Freitag,

11. Dezember

• PADERBORN

9.30/11.30 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 15.00 Papierwerkstatt, Workshop für 7- bis 12-Jährige; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 15.30 Blutspendeaktion, des DRK, bis 20 Uhr – Roncalli-Haus, Neuhäuser Kirchstr. 3 18.30 Alles übers Handy – Gerätetraining und Tarife für Senioren, Start eine 2-teiligen Workshops; Anmeldung unter 05251/306662 – HNF 19.30 2. Sinfoniekonzert, die Nordwestdeutsche Philharmonie mit Werken von Prokofjew, Mozart und Mendelssohn Bartholdy – PaderHalle 20.00 Santa Reloaded, das X-Mas Musical – Capitol 20.30 Neo meets Er-Ich, unplugged Doppel-Konzert – Kulturwerkstatt 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße

09.15 Interkulturelle Kompetenz – Global mitwirken in Beruf oder Wissenschaft, Workshop in engl. Sprache im Rahmen der Reihe »FIT in den JOB«; Info/Anmeldung: 05251/603296 – Universität, Raum B 3.345 9.30/11.30 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 19.00 Glanzlichter 2009, Eröffnung der Naturfoto-Ausstellung – Naturkundemuseum im Marstall 19.30 Georg Friedrich Händel: Der Messias, Konzert zum Advent mit versch. Solisten, der Domkantorei Paderborn und dem Barockorchester »Concerto con anima«; Leitung: Thomas Berning – Dom 20.00 Hamburg Blues Band, “Mad Dog Blues” Tour – Berufskolleg Schloß Neuhaus 20.00 Sarah Hakenberg, »Knut, Heinz, Schorsch und die anderen«, literarisches Kabarett – Amalthea-Theater, Jühengasse 10 20.00 Achill Sound & Imrama, Irish Folk Christmas Concert – Kulturwerkstatt 20.00 Yauls, handgemachte Rockmusik – Café Röhren 21.00 Elyjah & Support, Konzert; anschl. Indie mit dem JimboJonesBeatTeam – Cube 21.00 Blackalicious, Black Music mit DJ Smoov – Capitol Musik Bistro 21.00 Midlife-Disco, mit den DJs HaWe & Stefaan; Eintritt: 4,- € – Kulturwerkstatt 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße 22.00 House Mix, House Music all night long den Funky Tune Rockers, Eintritt: 6,- € – Capitol

• BIELEFELD

20.00 Clavigo, Trauerspiel von Goethe – Theater am Alten Markt 20.00 Just in time, Tanzabend von S. Sandroni und G. Zöllig – Stadttheater

Donnerstag,

10. Dezember

• PADERBORN

15.30 Zwei kleine Bären im Advent, Figurentheater (ab 3 J.) – Kulturwerkstatt 18.15 Stille Heldinnen – Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/AIDS, Eröffnung einer Fotoausstellung von HelpAge Deutschland – Zentralbibliothek, Am Rothoborn 19.00 Alles über Puzzles, Vortrag – HNF 20.00 Tanz mal, Discofoxabend mit DJ Micky – Capitol Musik Bistro 20.00 Barny Bürger-Quartett, Konzert im Rahmen der Reihe »Jazz aus Paderborn« – Kulturwerkstatt 21.00 Josef und Maria, Schauspiel von Peter Turrini – Modehaus Klingenthal, Westernstraße 23.00 Elektro, mit B-Ju; Eintritt frei – Cube • BIELEFELD

20.00 Clavigo, Trauerspiel von Goethe – Theater am Alten Markt

• BIELEFELD

Barny Bürger am 10. in Paderborn

20.00 Clavigo, Trauerspiel von Goethe – Theater am Alten Markt 20.00 Crazy For You, Gershwin-Musical – Stadttheater 20.30 Amjad Ali Khan, einer der größten und bekanntesten Sarod-Meister der Welt und Vertreter der klassischen indischen Musik – Dan’s Art, Am Bach 11 21.00 Götz Widmann, Liedermacher – Kamp 22.30 Fieser Freitag, heute u.a. mit DJ Ingo Schmoll (1Live) – Ringlokschuppen • BORCHEN

19.30 Cross Atlantic, Reisebericht von 4 Borchener Seglern – Malllinckrodthof Nordborchen • SOEST

20.30 Der Familie Popolski, ausverkauft! – Alter Schlachthof

34

Sarah Hakenberg am 11. in Paderborn

9. Dezember

Foto: Behrbohm, Augsburg

Mittwoch, • PADERBORN


V E R A N S T A L T U N G E N

Samstag,

12. Dezember

Szene aus »Ronja Räubertochter«

Foto: Harald Morsch

• PADERBORN

11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro pro Person – Tourist Information 15.00 Ein Licht scheint in der Dunkelheit, Adventsund Weihnachts-Konzert mit Jonathan Böttcher – Katholische Kirche St. Georg, Neuhäuser Straße 15.00 Ronja Räubertochter, von Astrid Lindgren – Kammerspiele 16.00 Der gestohlene Christstollen, Puppenspiel (ab 3 J.) – Kulturwerkstatt 19.30 Einen Espresso bitte, und den Tod!, spannender Krimi, Live-Musik, dreigängiges Menü; Karten unter 05251/ 699300 – Trattoria Antica, Gut Warthe, Salzkottener Str. 56 20.00 Hell die Nacht, Adventskonzert mit Jonathan Böttcher – Katholische Kirche St. Georg, Neuhäuser Straße 20.30 Blaues Wunder, Abschiedskonzert – Kulturwerkstatt 20.30 Markus Zosel, Lieder und Geschichten – Casa Nova, Kamp 27 21.00 Motown, Soul, Funk & Dance Classics mit DJ Jocar – Capitol Musik Bistro 22.00 Alter Schwede – Die Nacht der Männer, mit DJ Micky; Eintritt 7,- Euro/für Männer 3,50 Euro – Capitol 23.00 Break Ya Neck, BigBeats, Breakbeats, Drum ‘n’ Bass; Special Guest: Bassface Sascha – Cube • BIELEFELD

19.30 Tell Me On A Sunday, von Andrew Lloyd Webber

– Theater am Alten Markt 20.00 Wie im Himmel, Schauspiel mit Musik von Kay Pollack – Stadttheater 20.30 Katrin Scherers »The Bliss«, Konzert – Bunker Ulmenwall • BORCHEN

19.30 Tiffany Ensemble & Jochen Malmsheimer, »Jauchzet, Frohlocket«, Weihnachtsrevue; Infos/Karten: Tel. 05251/391348 – Ev. luth. Stephanuskirche • MINDEN

21.00 Giana Viscardi & Band, Samba, Bossa und afrobrasilianische Rhythmen – Jazz Club

Sonntag,

13. Dezember

• PADERBORN

11.00 Minifee sucht den Weihnachtsstern, Theater, Lieder, Spiele (ab 2 J.) – Kulturwerkstatt 15.00/18.00 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 15.00 Morgen, Findus, wird’s was geben, Lesung für Erwachsene und Kinder 5+ aus dem Buch von Sven Nordqvist – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 15.30 Minifee sucht den Weihnachtsstern, Theater, Lieder, Spiele (ab 2 J.) – Kulturwerkstatt 16.00 Weihnachtserinnerungen, Lesung für Erwachsene – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 17.00 Abendspaziergang, öffentliche Stadtführung; 3,Euro pro Person – Tourist Information 18.00 Lichtpunkt-Chor, Adventskonzert – Hansesaal im Schützenhof 18.00 Nicolai Thomas, Konzert – Cube 20.00 The Backyard Kellys, »Back to the Roots«, Konzert mit Jimmy Kelly u.a. – Kulturwerkstatt • BIELEFELD

19.30 Tell Me On A Sunday, von Andrew Lloyd Webber – Theater am Alten Markt 20.00 Sportfreunde Stiller, ausverkauft! – Ringlokschuppen • LICHTENAU-DALHEIM

14.30 Dalheimer Advent, mit musikalischem Programm, Märchen und Himmelswerkstatt für Kinder, Adventsbrunch und besonderen adventlichen Angeboten der Klosterläden – Kloster Dalheim • SOEST

17.00 Denys Proshayev, der Pianist spielt Werke von Beethoven, Brahms, Schubert, Schumann – Alter Schlachthof

35


Bernd Düring u. Eckhard Radau am 18. in Paderborn

Montag,

14. Dezember

• PADERBORN

09.00/11.45/17.00 Ala-din und die Wunderlampe, ein Märchen aus Tausend-und-einer-Nacht – PaderHalle 9.30/11.30 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 16.00 Blutspendeaktion, des DRK, bis 20 Uhr – Grundschule Thune, Sennelagerstr. 183 18.30 Powervoice Music Night, junge Nachwuchstalente singen zu Gunsten der Aktion »Lichtblicke« – Markandu, Hathumarstr. 16 19.00 Astronomie live, die Volkssternwarte öffnet ihre Pforten für astronomisch Interessierte – Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) 19.30 Orgelkonzert, mit Prof. Martin Lücker – Hoher Dom 19.30 Der Sternenhimmel im Winter, Vortrag – Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) 20.00 Kickerliga, 7. Spieltag – Cube, Markandu, Paderbowling

Mittwoch,

16. Dezember

• BIELEFELD

• PADERBORN

21.00 The Baseballs, Voc ‘n’ Roll – Kamp

10.30 A Christmas Carol, Schauspiel in englischer Sprache von Charles Dickens – PaderHalle 15.00 Spielothek, Workshop für 10- bis 13-Jähriger; Anmeldung: 05251/306661 – HNF 16.00 Blutspendeaktion, des DRK, bis 20 Uhr – Grundschule Bonifatius, Bayernweg 33 19.30 A Christmas Carol, Schauspiel in englischer Sprache von Charles Dickens – PaderHalle 20.00 Einfach-So-Show, die offene Bühne; Moderation: Peter Cremer und die Kulturratte – Kulturwerkstatt

• RIETBERG

20.00 Hellmuth Karasek, liest aus »Ihr tausendfaches Weh und Ach. Was Männer von Frauen wollen.« – Altes Progymnasium

Dienstag,

15. Dezember

• PADERBORN

10.00/15.00 Ala-din und die Wunderlampe, ein Märchen aus Tausend-und-einer-Nacht – PaderHalle 15.00 Der Affe im Spiegel, naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 15.00 Willy Lucas Retrospektive zum 125. Geburtstag, Führung durch die Ausstellung; Kostenbeitrag 3,- € – Städtische Galerie In der Reithalle 15.00 Surfen für Kids, Workshop für 8- bis 12-Jährige; Anmeldung unter Tel. 05251/306661 – HNF 16.00 Blutspendeaktion, des DRK, bis 20 Uhr – Friedrich-von-Spee-Gesamtschule, Weißdornweg 10 19.00 Dreadnut Inc. & The Berlin Boom, Reggae-Konzert; anschl. HipHop/Funk/Soul/Reggae mit Chrispop & Cut Spencer – Cube 21.00 Martes Caliente, Salsa, Merengue, Bachata mit wechselnden DJs – Capitol Musik Bistro • SOEST

The Berlin Boom am 15. in Paderborn

20.00 Poetry Slam, der Dichterwettstreit – Alter Schlachthof

• BIELEFELD

20.00 Stahlquartett Dresden, Metallklang & Kehlgesang – Oetker-Halle • BRAKEL

20.00 Peter Vollmer, »Wenn Männer zu sehr 40 werden«, Kabarett – Veranstaltungszentrum der Sparkasse • MINDEN

20.00 Anthony Morgan’s Inspirational Choir of Harlem, 11-köpfiges Gospel-Ensemble – St. Martinikirche • SOEST

20.30 College Cave Band, Oldies, Latin & more – Alter Schlachthof

Donnerstag,

17. Dezember

• PADERBORN

9.30/11.30 Der Kleine Vampir, Bühnenfassung des Kinderbuchklassikers mit dem Schwarzen Theater am Westfalen-Kolleg – Westfalen-Kolleg, Fürstenweg 17 b, Aula 10.30 A Christmas Carol, Schauspiel in englischer Sprache von Charles Dickens – PaderHalle 16.00 Blutspendeaktion, des DRK, bis 20 Uhr – Hauptschule Kilian, Gertrudenstr. 12 19.30 A Christmas Carol, Schauspiel in englischer Sprache von Charles Dickens – PaderHalle 20.00 Jo Schäfermeyer Trio, vorweihnachtlicher Swingabend – Café Röhren 20.00 The Stud, Indie-Konzert; anschl. BritpopSpecial mit DJ The Walrus – Cube • BIELEFELD

20.00 Just in time, Tanzabend von S. Sandroni und G. Zöllig – Stadttheater 20.00 Klassen Feind, Schauspiel von Nigel Williams – Theater am Alten Markt • BORCHEN

15.30 Meister Eder und sein Pumuckl – Das Weihnachtsfest, mit dem Wittener Kinder- und Jugendtheater – Altenauschule • DELBRÜCK

20.00 Konrad Beikircher, »Am schönsten isset, wenn et schön is!«, Kabarett – Stadthalle

36

Foto: Harald Morsch

V E R A N S T A L T U N G E N


V E R A N S T A L T U N G E N

Freitag,

18. Dezember

• PADERBORN

19.30 Achtzehn Einhundertneun – Lichtenhagen, tragikomisches Familienstück von Anne Rabe – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 19.30 22. Kabarett in der Region, u.a. mit Ingo Börchers, Eckhard Raudau und Bernd Düring – PaderHalle 20.00 Advent, Advent, die Hütte brennt (Part II), Metalkonzert mit Bloodwork, May The Force Be With You u.a. – Kulturwerkstatt 21.00 SalsAdicto, Salsa, Merengue, Bachata, Reggaeton mit DJ Bariggi – Capitol Musik Bistro 22.00 Black Latina, Latin Pop, Salsa & Black Music; Eintritt 6,- Euro – Capitol 23.00 Plan B, Indie/Tronics/Ska mit LeChef; Eintritt: 3,Euro/bis 24 Uhr frei – Cube • BIELEFELD

20.00 Wie im Himmel, Schauspiel mit Musik von Kay Pollack – Stadttheater 21.00 Sham 69 & Rude and Visser aka Mr. Review, Punkrock & Ska – Kamp • RIETBERG

20.00 Mirja Boes, »Erwachsen werde ich nächste Woche!«, Comedy – Cultura

19. Dezember

• PADERBORN

• ALTENBEKEN

11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro pro Person – Tourist Information 16.00 Der entführte Weihnachtsmann, Puppenspiel (ab 3 J.) – Kulturwerkstatt 19.30 Achtzehn Einhundertneun – Lichtenhagen, tragikomisches Familienstück von Anne Rabe – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 20.00 Christmas Warm Up Party, mit Live-Musik und DJs – Bürgerhaus Schloß Neuhaus 20.00 The BossHoss, präsentieren die neue CD »Do or die« – Schützenhof 21.00 Jammin’, Reggae, Dancehall, Ragga mit DJ Olli – Capitol Musik Bistro 22.00 Femme fatale – Die Nacht der Frauen, mit DJ Claus van Haiden; Eintritt 7,- Euro/für Frauen 3,50 Euro – Capitol 23.00 Soundwaves, Minimal/Elektro/Techno mit Konpress – Cube

19.00 Peter Vollmer, »Wenn Männer zu sehr 40 werden«, Kabarett – Eggemuseum

• ANRÖCHTE

19.00 BIG DAY OUT Winterspecial, mit J.B.O., Mr. Irish Bastard und special guest – Bürgerhaus • BIELEFELD

19.30 Tell Me On A Sunday, von Andrew Lloyd Webber – Theater am Alten Markt 20.00 Adoro, Konzert – Seidensticker Halle 20.00 Wie im Himmel, Schauspiel mit Musik von Kay Pollack – Stadttheater • LÜGDE

20.00 Peter Vollmer, »Wenn Männer zu sehr 40 werden«, Kabarett – Klostersaal • MINDEN

21.00 Straitjacket, eine geballte Ladung Funk, Jazz, Soul und Latin-Feuer aus L.A. – Jazz Club

Sonntag,

20. Dezember

• PADERBORN

15.00 Warten auf das Christkind, Lesung für Erwachsene und Kinder 6+ – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 16.00 Weihnachtserinnerungen, Lesung für Erwachsene – Kammerspiele, Studio/Klingelgasse 17.00 Advents- und Weihnachtssingen, mit dem Motettenchor Paderborn und Collegium musicum Paderborn – Marktkirche 19.00 Magellan Shanty Chor, mit dem Programm »See-

• BIELEFELD

19.30 Gefährliche Liebschaften, Schauspiel von C. Hampton – Theater am Alten Markt 20.00 Falstaff, Oper von Verdi – Stadttheater • BORCHEN

11.00 Minikaspers Advent, Theater, Basteln, Singen (ab 2 J.) – Mallinckrodthof 15.30 Kaspers Weihnachtsgeheimnis, Kaspertheater (ab 3 J.) – Mallinckrodthof • LICHTENAU-DALHEIM

14.30 Dalheimer Advent, mit musikalischem Programm, Märchen und Himmelswerkstatt für Kinder, Adventsbrunch und besonderen adventlichen Angeboten der Klosterläden – Kloster Dalheim • WEWELSBURG

19.00 Puer natus in Behtlehem – Lieder aus dem Paderborner Gesangbuch von 1609, Weihnachtskonzert mit »Eranos« – Ensemble für Alte Musik – Kreismuseum Wewelsburg

Mario Hené am 20. in Paderborn

Samstag,

weihnachten« – PaderHalle 20.00 Mario Hené, der Liedermacher präsentiert sein Programm »Leise ist laut genug« – Kulturwerkstatt 20.30 Wir sind keine Engel, Kneipenlesung – Gaststätte Lenz

37


V E R A N S T A L T U N G E N

21. Dezember

Montag, • PADERBORN

19.00 Astronomie live, die Volkssternwarte öffnet ihre Pforten für astronomisch Interessierte – Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium) 19.30 Astronomie für Kinder (4): Sterne, Nebel und Schwarze Löcher, leicht verständlicher Kurs – Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Schloß Neuhaus (Eingang Gymnasium)

Dienstag,

22. Dezember

– PaderHalle 19.30 Dark December, Metal-Konzert mit verschiedenen Bands – Kulturwerkstatt 21.00 Feel it, Deep & Soulful House Beats mit DJ Booming B – Capitol Musik Bistro 22.00 X-Mas Chart Rotation, mit DJ Breeze; Eintritt: 7,€ – Capitol 23.00 Urban Bass Culture, mit POK & Gästen; Eintritt: 4,- € – Cube • BIELEFELD

18.00 St. Petersburger Staatsballett, tanzt Schwanensee – Stadthalle 18.00 Crazy For You, Gershwin-Musical – Stadttheater 19.30 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, Komödie von R. Alfieri – Theater am Alten Markt 22.30 X-Mas Meets Die Ärzte, Party – Ringlokschuppen

• PADERBORN

21.00 Martes Caliente, Salsa, Merengue, Bachata mit wechselnden DJs – Capitol Musik Bistro 23.00 Tanz ‘n’ Poses, Gitarren & Beats mit DJ Matze; Eintritt frei – Cube

23. Dezember

20.00 Abiquarium – 13 Jahre nur Geblubber, Abi-Party; VVK 5,- €, AK 7,- € – Capitol 21.00 Christmas Rock Disco, mit DJane Maggie & DJ Hawe – Kulturwerkstatt • BIELEFELD

20.00 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, Komödie von R. Alfieri – Theater am Alten Markt • SOEST

20.30 Kelsey & friends, Rock ‘n’ Roll Christmas mit Kelsey Klamath, Alan & Glen, Stefan Lambert u.a. – Alter Schlachthof

Donnerstag,

27. Dezember

09.15 Schachtürken-Cup, Schachturnier für Hobbyspieler, Vereinsmitglieder und Großmeister – HNF 12.30 Business-Treff für Frauen, des Frauen-Netzwerks »MagNet F«; Infos: www.magnetf.de – Restaurant »Zu den Fischteichen« 14.00 Geschichten aus dem alten Paderborn, öffentliche Führung; 3,- € pro Person – Tourist Information 15.30 22. Silvester-Cup, Hallenfußballturnier mit den besten Mannschaften der Region – Sportzentrum Maspernplatz 18.00 Sissi – Ihre wahre Geschichte, die atemberaubende Lebensgeschichte als Theaterstück – PaderHalle • BAD LIPPSPRINGE

20.00 Storno 2009, kabarettistischer Jahresrückblick mit Thomas Philipzen, Funke & Rüther – Kongresshaus • BIELEFELD

19.30 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, Komödie von R. Alfieri – Theater am Alten Markt

24. Dezember

Philipzen, Funke & Rüther am 27. in Bad LIppspringe

Mittwoch, • PADERBORN

Sonntag, • PADERBORN

• PADERBORN

22.00 X-Mas Dance Classics, Soul, Funk und R ‘n’ B mit DJ Jocar; Eintritt: 7,- € – Capitol 23.00 ChristmasTrashParty, Infos auf www.cube-pb.de – watch out! – Cube 23.00 Jauchzet, frohlocket, Christmette mit Chören aus J. S. Bachs Weihnachtsoratorium – Abdinghofkirche

Freitag,

25. Dezember

• PADERBORN

14.00 Weihnachts-Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- € pro Person – Tourist Information 21.00 Originals, Real Classics – No Remix; mit DJ Francolucca – Capitol Musik Bistro 22.00 X-Mas All Stars, u.a. mit den besten X-Mas Songs aus 6 Jahrzehnten; Eintritt: 7,- € – Capitol 23.00 Riddim #1, Reggae, Ska & Dancehall mit Tundisa Movement – Cube • BIELEFELD

19.30 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, Komödie von R. Alfieri – Theater am Alten Markt 20.00 Falstaff, Oper von Verdi – Stadttheater 22.30 X-Mas Meets Depeche Mode Party, u.a. mit DJ Jan-Christian Zeller (1Live) – Ringlokschuppen

Samstag,

26. Dezember

• PADERBORN

11.00 Weihnachts-Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- € pro Person – Tourist Information 19.30 The 12 Tenors, Konzert jenseits der Genregrenzen

38

Montag,

28. Dezember

• PADERBORN

09.15 Schachtürken-Cup, Schachturnier für Hobbyspieler, Vereinsmitglieder und Großmeister – HNF 14.30 22. Silvester-Cup, Hallenfußballturnier mit den besten Mannschaften der Region – Sportzentrum Maspernplatz 17.00 PROVINZ(T)RÄUME, Eröffnungsveranstaltung zu einer virtuellen Gruppenausstellung verschiedener Künstlerinnen (www.miss-verstehen.de) – Raum für Kunst, Kamp 21 • BIELEFELD

20.00 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, Komödie von R. Alfieri – Theater am Alten Markt


The Busters am 29. in Bielefeld

V E R A N S T A L T U N G E N

Dienstag,

29. Dezember

• PADERBORN

09.15 Schachtürken-Cup, Schachturnier für Hobbyspieler, Vereinsmitglieder und Großmeister – HNF 14.00 22. Silvester-Cup, Hallenfußballturnier mit den besten Mannschaften der Region – Sportzentrum Maspernplatz 18.30 Russian Grand Revue, mit dem Russischen National Ballett und Moscow Circus On Ice – PaderHalle 19.30 Sonny Boys, Komödie von Neil Simon – Kammerspiele 20.00 Die Happy + Modern Day Heroes + Special Guest, Konzert – Kulturwerkstatt 21.00 Martes Caliente, Salsa, Merengue, Bachata mit wechselnden DJs – Capitol Musik Bistro 22.00 Juri Gagarin, Konzert; anschl. Elektrostatic mit The Wollium; Eintritt: 5,- € – Cube

sel – Kulturwerkstatt 21.30 Sonny Boys, Komödie von Neil Simon – Kammerspiele 22.30 Silvester Orgelkonzert, mit Domorganist G. Krahforst – Hoher Dom 23.00 SilvesterGala, mit dem Twist ‘n’ Shout DJ-Team; Eintritt: 5,- € – Cube • BIELEFELD

17.00 Männerbeschaffungsmaßnahmen, ein Liederabend von Dietmar Loeffler – Theater am Alten Markt 18.00 Phantom der Oper, Musical – Stadthalle 21.00 Crazy For You, Gershwin-Musical – Stadttheater 21.00 Männerbeschaffungsmaßnahmen, ein Liederabend von Dietmar Loeffler – Theater am Alten Markt 22.30 Silvesterparty, mit 3 verschiedenen Areas – Ringlokschuppen • SOEST

20.00 SilvesterSause, mit Lazy Daisy & DJ Olli – Alter Schlachthof

• BIELEFELD

20.00 Just in time, Tanzabend von S. Sandroni und G. Zöllig – Stadttheater 20.30 The Busters, Ska – Ringlokschuppen

Mittwoch,

30. Dezember

• PADERBORN

09.15 Schachtürken-Cup, Schachturnier für Hobbyspieler, Vereinsmitglieder und Großmeister – HNF 19.30 Das Phantom der Oper, Neuinszenierung des Musicalklassikers mit Deborah Sasson – PaderHalle • BIELEFELD

20.00 Männerbeschaffungsmaßnahmen, ein Liederabend von Dietmar Loeffler – Theater am Alten Markt 20.00 Falstaff, Oper von Verdi – Stadttheater

31. Dezember

Peggy Sugerhill am 31. in Paderborn

Donnerstag, • PADERBORN

18.00 Sonny Boys, Komödie von Neil Simon – Kammerspiele 18.00 Silvesterfeier 2009, mit Live-Musik, Buffet, Tanz und Unterhaltung (Karten bis 16.12. erhältlich) – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 18.30 St. Petersburger Staatsballett, tanzt Schwanensee – PaderHalle 20.00 Silvester 2009, mit 3 Live Bands und DJ Frank Haberstroh – Kulturwerkstatt 21.00 Welcome 2010, Live-Musik von Peggy Sugarhill & The Backbeat Trio + DJ Micky und DJ Breeze – Capitol 21.00 Clover’s Harp, Irish Folk Music zum Jahreswech-

39


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Schenken 2009

Auch in diesem Jahr möchten wir allen HEFTLeserinnen und Lesern wieder einige Geschenkideen für das bevorstehende Weihnachtsfest ans

Paderborner Drei-Hasen-Torte

Herz legen. Inhaltlich unterstützt werden wir dabei erneut von unseren Anzeigenkunden, denen unser herzlicher Dank gilt. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und ein friedliches Weihnachtsfest.

Tourist-Information Die Tourist Information Paderborn hat viele schöne Geschenkartikel im Angebot, doch nun kommt eine süße Verführung hinzu: Die Paderborner Drei-Hasen-Torte in handgefertigter Konditor-Qualität. Diese außergewöhnliche Torte kann ausschließlich in der Tourist Information am Marienplatz geordert werden (Tel. 05251/882980 oder tourist-info@paderborn.de). Sie wird stets frisch bei Konditormeister Andreas Plückebaum angefertigt. Daher ist es erforderlich, die Bestellung mindestens drei Tage vor dem gewünschten Abholtermin aufzugeben. Die Drei-Hasen-Torte hat einen Durchmesser von 22 Zentimetern und kostet 25,- Euro. Die süße Verführung kann auch in Form eines Gutscheins verschenkt werden – so kann die oder der Beschenkte selbst den Zeitpunkt des Schlemmens mit Lokalkolorit bestimmen.

Atelier 3210

Tel. 05251/1484299 kontakt@atelier3210.de · www.atelier3210.de Schulstr. 13, 33102 Paderborn 40

In unserem Atelier im Riemeke-Viertel bieten wir Malkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Kurse richten sich an Erwachsene und Jugendliche, die Interesse haben, in Gruppen von ca. 6 Personen verschiedene Maltechniken und -stile kennen zu lernen. Die Kursleiterin Christina Strunz ist ausgebildete Theatermalerin und fertigt zusammen mit ihrem Team Auftragsarbeiten für Theater, Firmen und Privatpersonen an. Sie können uns im Atelier gerne besuchen, das Atelier-Team ist meistens montags bis freitags zwischen 13.00 und 18.00 Uhr, am liebsten aber nach vorheriger Vereinbarung für Sie da!


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

Die Welle & JärveSauna Weihnachtszeit in der Welle und der JärveSauna. Auch in diesem Jahr bietet das Freizeitbad Welle Gütersloh wieder jede Menge weihnachtliche Aktionen für die Besucher.

S C H E N K E N

Weihnachten in der JärveSauna!

1.-24. Dezember: Es gibt es einen riesengroßen Adventskalender für die Gäste: Jeden Tag darf ein Besucher eine Tür öffnen und sich über ein Geschenk freuen. Eine Weihnachtsbäckerei in der Welle lädt alle Gäste zum Mitmachen ein. Auch in der JärveSauna, die zur Welle gehört, wird es besinnlich: hier gibt es unter anderem weihnachtliche Aufgüsse und kleine Überraschungen in der Adventszeit. 6. Dezember: Nikolausparty für Kids und Teens. Pünktlich um 14.30 Uhr kommt der Nikolaus mit Kutsche und Pferd zur Welle. Wer seinen Schuh abgibt, erhält diesen nach seinem Welle-Aufenthalt wieder gefüllt zurück. Währenddessen gibt es im Freizeitbad Spiel und Spaß mit weiteren Überraschungen. Schenken Sie einen Tag Urlaub vom Alltag! Wer noch ein schönes Geschenk sucht: Passend zur Weihnachtszeit gibt es neue Massage- und Wellnesspaket-Angebote in der JärveSauna. Ab sofort sind diese und andere weihnachtliche Geschenkgutscheine an der Kasse erhältlich. Mehr unter: www.welle-gutersloh.de und www.jaerve-sauna.de

Die Geschenkidee : Sauna- und Massage-Gutschei ne

Neu im Angebot: Wellnesspakete Passend zur Weihnachtszeit gibt es in der JärveSauna neue Massageangebote und Wellnesspakete. Weitere Infos unter: www.jaerve-sauna.de JärveSauna in der Welle Stadtring Sundern 10 33332 Gütersloh Telefon 05241 - 82 2164

41


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Stüwe-Weissenberg Tanzen – die kleine Party zwischendurch Vom Kindertanzen ab 2,5 Jahre über VideoclipDancing, HipHop, Grundkursen in Standardund Lateinamerikanischen Tänzen, Special-Kurse und Tanzkreisen – in der Tanzschule Stüwe-Weissenberg finden alle Altersgruppen den richtigen Tanzkursus. Ob jung oder junggeblieben – Tanzen fördert die Mobilität, Kreativität, ist gut für den Kreislauf und hilft mit, körperlich und geistig fit zu bleiben ... Ein Tanzkursus-Gutschein ist also ein aktiver Beitrag zur Gesundheit!

Kleine ganz groß! – hier beim Tag der offenen Tür Foto: Marcel Kaup · www.paderline.de

Sims Trad. Thaimassage Sogar der Weihnachtsmann besucht regelmäßig Sims Traditionelle Thaimassage, um sich mit wohltuenden Massagen von der anstrengenden Arbeit zu erholen. Denn hier erleben die Kunden entspannende Zeiten in ruhiger Atmosphäre. Das Angebot reicht von der Gesichtsund Rückenmassagen, über Akupressur- oder Aroma-Ganzkörper- bis hin zur FußreflexzonenMassage. Alle Mitarbeiterinnen sind Thais, die ihre Ausbildung in anerkannten Schulen in Thailand absolviert haben. »Unsere Massagetechnik ist eine Energiemethode, die Körper, Seele & Geist im Blick hat. Akupressur sowie Dehn- und Yogaübungen stehen im Mittelpunkt der Behandlung, die Blockaden löst und den Körper harmonisiert.«, so Inhaberin Sim Gausemeier. Regelmäßige Anwendungen stimulieren das Nervensystem und den Kreislauf. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert. Der Körper bleibt flexibel und gelenkig. Gutscheine für Massagen sind übrigens ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. 42


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

43


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

MUSTANG Store Paderborn Seit zwei Jahren befindet sich in der Rosenstraße in Paderborn der MUSTANG Store. Der Kunde findet in einem ansprechenden Ambiente die aktuellen Kollektionen des Jeans- und Lifestyleanbieters Mustang, Mustang Leather und Mustang Shoes. Fachkundige Beratung, eine große Auswahl bis hin zu Übergrößen, Bestell- und Änderungsservice runden das Angebot ab. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10.00-19.00 Uhr, Sa. 10.00-18.00 Uhr

Fotoshop Sie wissen nicht, wie es geht? Der FOTOSHOP empfiehlt Ihnen, sich von der »Nikon D 3000« beraten zu lassen. Denn die »Guide«Funktion unterstützt Sie bei der Auswahl der Kameraeinstellungen. Unkompliziert in der Bedienung für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittenen geeignet, die sich fotografisch weiterentwickeln wollen. Der 3,0-Zoll-LCD-Monitor bürgt für beste Sicht bei der Einstellung von Menüoptionen und erleichtert die Bildkontrolle und -bearbeitung ohne Computer. Die »Nikon D 3000« vereint Nikons Innovationskraft und technologische Kompetenz in einem leichten, kompakten Kameragehäuse. Sie ist integriert in ein umfassendes Kamerasystem und lässt sich in viele Richtungen individuell ausbauen. In der Grundausführung mit allem notwendigen Zubehör und dem Objektiv AF-S 1855 VR mit Bildstabilisator ist die »Nikon D 3000« bereits für 499,- € erhältlich. Lassen Sie sich im FOTOSHOP beraten! 44


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

Sie lesen gerne »das HEFT«, wohnen aber außerhalb oder kommen immer erst dann zu einer der zahlreichen Verteilstellen, wenn Ihnen gerade jemand das letzte HEFT vor der Nase weggeschnappt hat? Da können wir Ihnen weiterhelfen. Wie wäre es mit einem Abo – für sich selbst, oder auch als Geschenk?! Ein Jahr lang die geballte Information zur regionalen Kultur + Kleinanzeigen + Sonderthemen erhalten Sie für 20,- Euro telefonisch unter 05251/62624. Gerne können Sie Ihr HEFT-Abo auch online bestellen. Besuchen Sie unsere Internetpräsenz: www.heft.de Unter Service finden Sie das entsprechende Formular, um Ihr Abo problemlos anzufordern. das

.de

DAS PADERBORNER STADTMAGAZIN • 27. Jahrgang • DEZEMBER 2009 • K O S T E N L O S

ALMUT – »G3«, Paderborn

Auch in diesem Jahr möchte Ihnen Dhokan ein Fest für die Sinne bereiten. Freuen Sie Sich auf handgemachte Lampen aus Indien und Marokko mit zauberhaftem Licht, alte Klangschalen aus Bengalen, orientalisches Teegeschirr, Skulpturen, Kleinode, ausgesuchte Mitbringsel und vieles mehr aus aller Welt. Eine besondere Spezialität von Dhokan ist jedoch die Schmuckkollektion. Seit Jahren arbeitet das Dhokan-Team mit kleinen Werkstätten in Indien, wo wunderschöne echte Steine mit Silber und Gold zu handgemachten Unikaten und eigenen Designs verarbeitet werden. In jedem Stück stecken viele Arbeitsschritte und Liebe zum Detail. Lassen Sie Sich begeistern!

HEFT-Abonnement

l 2 D 6 J A S AH H R EF E l T

Dhokan

S C H E N K E N

45


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

Sehenswertes

Paderborn Gästeführerinnen und Gästeführer präsentieren ihre Stadt

S C H E N K E N

Ab Dezember ist im »das HEFT-«Zeitschriftenverlag Harald Morsch ein neuer, ungewöhnlicher, Stadtführer erhältlich: Enstanden in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Paderborn e.V. präsentieren Gästeführerinnen und Gästeführer in »Sehenswertes Paderborn« ihre Stadt. Bei den 50 beschriebenen Sehenswürdigkeiten legt das Buch besonderen Wert auf die individuelle Sichtweise der Gästeführer/innen. Dies manifestiert sich besonders in den 34 ganz persönlichen Tipps, die immer wieder den Blick auf ganz spezielle – oft übersehene – Feinheiten lenken.

50 beschriebene Sehenswürdigkeiten 34 persönliche Tipps der Gästeführer/innen 112 farbige Abbildungen Integrierter Innenstadtplan Skizze des Paderverlaufs »das HEFT«-Zeitschriftenverlag Harald Morsch

46

Illustriert ist der Stadtführer mit 112 farbigen Abbildungen. Die Orientierung während der Entdeckungstouren wird durch einen integrierten Innenstadtplan (in dem die beschriebenen Sehenswürdigkeiten markiert sind) einfach gemacht. Darüber hinaus ist eine Skizze des Paderverlaufs enthalten. Erhältlich ist das Buch zum Preis von 7,80 Euro im Buchhandel sowie bei der Tourist-Information Paderborn, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn, 05251/882980, www.paderborn.de/tourismus oder tourist-info@paderborn.de


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Spiegelsaal Der Geschenktipp des Spiegelsaals: BORN.AGAIN-Masque von Kevin.Murphy.repariert das Haar und die Kopfhaut auf der Zellebene. Das Produkt schützt vor Haarausfall, schützt vor weiteren Schäden, wirkt farbschonend, glättet Kräuseln und intensiviert den Glanz. Natürliche Inhaltsstoffe in hoher Konzentration. 250 ml erhalten Sie zum Preis

Radio Sandforth Radio Sandforth empfiehlt für den Gabentisch das anspruchsvolle Einsteiger-Navi »Traffic Assist Z 103« von Becker. Die Top-Features: - 3D Geländeansicht - 4 Alternativrouten: die Routenoptionen schnell, kurz, optimal und einfach können gleichzeitig grafisch dargestellt und frei gewählt werden - Verkehrsschilderanzeige: Anzeige der Verkehrsschilder mit Ortsnamen und Richtungshinweisen auf europäischen Autobahnen - Content Manager: selbständige Konfiguration des Gerätes über mitgelieferte DVD möglich

- Aktivhalter: mit Anschluss für Stromzufuhr - Auflistung der einzelnen Routenabschnitte - Tag- & Nachtdisplay: mit autom. Umschaltung Weitere Merkmale: Über TMC sind aktuelle Verkehrsinformationen jederzeit abrufbar, Kartenmaterial für 41 europäische Länder, POIcon, POI Finder, Fahrspurassistent (Zielführung für empfohlene Fahrspur), 10,92 cm TFT TouchScreen 16:9 etc. Bei Radio Sandforth erhalten Sie dieses Gerät zum Preis von 178,- Euro.

47


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Buchhandlung Halbig Die kleine aber feine Buchhandlung Halbig hält eine besonders beeindruckende Auswahl an Kalendern für Sie bereit. Eine separate Abteilung im Obergeschoss zeigt eine große Vielfalt an Foto- und Kunst-Kalendern – da ist sicherlich für jedes Auge etwas dabei. Für Viel-Leser und Leute mit einem feinen Gespür für schöne Bücher ist auch in diesem Winter bei Halbig ausreichend gesorgt. Wunderbarer Schmökerstoff und wahre »Augenweide-Bücher« warten darauf, entdeckt zu werden. Sie können ungestört stöbern, oder auch bedenkenlos den Empfehlungen des fachkundigen Personals zu neuesten Romanen oder aktuellen Sachbüchern folgen. Für die Winterreise oder den nächsten Sommerurlaub entspricht die Literatur-Auswahl allen Formen der Erholung. Sollte mal ein Buch nicht da sein, wird es selbstverständlich bestellt – auch zum Anschauen für Unentschlossene.Nehmen Sie sich also die Zeit einmal in der Buchhandlung Halbig nach einem schönen Weihnachtsgeschenk zu stöbern – hier werden Sie sicherlich fündig! Das Halbig-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Unger Sound + Vision Joss Stone überzeugt mit ihrem neuen Soul-Knaller »Colour me free«. Mit wunderbarer Stimme (und Stimmung) nimmt uns Emily Jane White (Victorian America) gefangen. Begeistert hat uns auch das Soloalbum von Steve Wilson (sonst bei Porcupine Tree). Toll: das erste Album von The XX – minimalistisch, melancholisch, einfach gut. Die persönlichen Empfehlungen der Team-Mitglieder: Eo: Alice in Chains, Count Raven – das rockt! · Isa: Phantogram (Eyelid Movies) – Trip-Hop; Golden Kanine (Scissors & Happiness) – perfekt für kalte Winterabende; Gods Will Be Done (Book Of Blood) – Thrash Metal; Mika; Phoenix (Wolfgang Amadeus) – frei verkäufliches Mittel gegen schlechte Laune · Willi: Like a Stuntman (Original Bedouin Culture) – klingt wie von einem Musik-/Wohnkollektiv in einer Welt mit immerwährendem Nebel im tiefen Wald zusammengeschraubt, mit Hilfe von bewusstseinsverändernden Substanzen; Shostakovich (Sinfonie 4, Haitink, Chicago Symphony Orchestra) – grandiose Aufnahme; Courtney Pine (Transition In Tradition) – elektrisierender Jazz als nicht historisierende Hommage an Sidney Bechet; Jakko M. Jakszyk: Doppel-CD mit illusteren Gästen (u.a. R. Fripp, H. Hopper, Danny Thompson) – macht jeden Van der Graaf- und Crimson-, aber auch Genesis-Fan glücklich.

48


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Kammerspiele Paderborn Das Wahl-Abo der Kammerspiele Paderborn ist genau das richtige Geschenk für Theaterfreundinnen und -freunde! Es beinhaltet drei frei wählbare Vorstellungen und eignet sich daher hervorragend zum Verschenken, da vorab keine Termine oder Plätze vereinbart werden müssen. Dieses Abo kann auf Wunsch auch per Post versendet werden. Sie erhalten das Wahl-Abo in der Zeit vom 15. November bis 31. Dezember. Sie erreichen die Theaterkasse unter Tel. 05251/882634. Preise: 43,50 Euro (erm. 34,50 Euro)

C & E Medienwelt Willkommen im ultimativen Geschenkeladen. Als Apple Premium Reseller bieten wir Ihnen in der C & E Medienwelt auch in diesem Jahr zu Weihnachten alles rund um iMac, MacBook, iPod und iPhone. Neben Computern, Smartphones und Musikplayern aus dem Hause Apple führen wir ein großes Angebot an passendem Zubehör wie Software, Taschen, iTunesKarten uvm.

Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, damit Sie Ihre Weihnachtszeit und Ihre Geschenke unbeschwert genießen können. Gerne helfen wir Ihnen dabei, eine perfekte Überraschung für jeden auf Ihrer Geschenkeliste zu finden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihre C & E Medienwelt in der Rosenstraße 16 in Paderborn

49


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

7 Sachen Das 7 Sachen-Team lässt auch in diesem Jahr wieder Bilder sprechen, um zu dokumentieren, dass sich Vielfalt und stimmige Atmosphäre hier auf schönste Weise die Hände reichen. So wird Geschenke kaufen zur Entdeckungsreise.

50


A N Z E I G E N S O N D E R T H E M A

S C H E N K E N

Ein Jahr ist es her, dass wir die 7-Sachen gepackt haben und ins Baustellenexil gegangen sind. Es gehörte für über drei Monate zum Stadtbild, dass eine/r von uns schwer bepackt mit Ware aus den 7-Sachen auf dem Weg in die Liborigalerie war. Keiner aus dem Team erwähnt in Arnos Gegenwart das Wort »Umzug« ... er reagiert immer noch etwas empfindlich. Es hat uns allen gut getan, endlich wieder einfach nur arbeiten zu können. Keinen Baulärm mehr zu hören, keine Lkw vor den Türen oder Fenstern, und am meisten Freude hatten wir, als auch der letzte Baudreck endlich aus den 7-Sachen entfernt war. Im Herbst haben wir uns dann traurig und endgültig vom alten Laden verabschiedet. Es ist einfach kein Ende der Bautätigkeiten abzusehen. Wir danken allen Kunden, die mit Verständis reagiert haben und uns in die Liborigalerie gefolgt sind. Und denen, die spontan mal eben mit angepackt haben. Das hat uns sehr gut getan. Auch die kulinarische Unterstützung ... DANKE! Böse Zungen in der Filzerszene behaupten ja, ich gebe meine Filzkurse auf Sylt (den nächsten vom 4.1. bis zum 10.1.2010) nur, um mit den Kursmitgliedern lecker essen zu gehen und die nettesten Cafés auf Sylt zu erkunden. Das stimmt so nicht ganz. Ich dachte mir, alles, was gut ist und Spaß macht, sollte auch in Paderborn stattfinden. Nun gibt es viele, viele Filzkurse in der neuen Werkstatt in der Liborigalerie. Für 2010 sind Anfänger-, Grund- und Themenkurse wie Vogelvillen, Crazy Patch-work, Steine, Blüten und noch mehr geplant. Da die Teilnehmer zu den Ganztagskursen eine kleine Leckerei mitbringen, ist auch die kulinarische Frage geklärt. Seit Oktober haben schon viele Kurse und Kindergeburtstage stattgefunden. Auch für Familienfeste und Firmen steht die Werkstatt offen. Sprechen sie mich an und wir finden das richtige Konzept für ihr Anliegen. Ich freue mich auf ein spannendes Filzjahr 2010. Kurswünsche und Anfragen bitte an 7sachen@googlemail.com Im Laden haben wir, wie in all den Jahren zuvor, eine leuchtende Auswahl an wunderschönen Sternen. Die neuen Modelle warten nur darauf, Paderborn und das Umland in gutem Licht erscheinen zu lassen. Seit dem Sommer gibt es auch wieder Noa Noa in den 7-Sachen. Über Jahre lassen sich die Kollektionen immer wieder miteinander kombinieren. Das kommt unserem Wunsch nach Langlebigkeit und damit Ökonomie und Ökologie entgegen. Für die vielen Wichtelgeschenkwünsche haben wir neues Badekonfekt entdeckt. Es wird von Hand in Deutschland hergestellt und ist einfach himmlisch. Wir haben übrigens die erste Badekonfektbabypatenschaft! Unsere Empfehlung zu zweit in die Wanne zu gehen, hat Früchte getragen. Thore ist am 9.9.2009 auf dieser Welt gelandet. Seine Eltern Esther und Christoph freuen sich von ganzem Herzen. Wir wünschen den Dreien alles Glück auf Erden. Konplott hat in diesem Jahr Kollektionen geschaffen, die über bisher Dagewesenes hinausgehen. Neue mit Swarovski gemeinsam entwickelte Farben, unterstreichen den typischen Konplott Charakter. Sehr erfolgreich war die Kollektionsvorstellung im Oktober. Wer persönlich zu den nächsten Abenden eingeladen werden mag, sende uns bitte eine E-Mail an 7sachen@googlemail.com. Wir wünschen unseren Kunden eine umzugsfreie Zeit, und einen Advent, der Ruhe und Kraft beinhaltet. Ute, Arno und unser wundervolles Team

51


B Ü C H E R

Lars Müller (Hrsg.)

Der Wind, das Licht – ECM und das Bild Nach dem Erfolg von »Sleeves of Desire« widmet sich auch die zweite Publikation über das Musiklabel ECM, Edition of Contemporary Music, der Cover Art und beleuchtet in der Fortsetzung vor allem die Gestaltung von 1969 bis heute. ECM hat sich seit seiner Gründung 1969 dem Jazz und der zeitgenössischen Musik verschrieben und ist weltweit eines der führenden Labels in diesem Bereich. Was ECM aber einmalig macht, ist die Ästhetik der Covergestaltung, die seit jeher integraler Bestandteil der Plattenproduktionen ist. Die Zusammenarbeit des Gründers und Produzenten Manfred Eicher mit Gestaltern wie Barbara und Burkhart Wojirsch und Dieter Rehm fruchtete in einer Ästhetik des Covers, die einen Dialog zwischen fotografischem Bild und Musik eröffnet. Anhand ausgewählter Beispiele wird die Suche nach dem Covermotiv aus einem Fundus von möglichen Bildern vorgestellt, um so die Entstehung der Bildwelten zu beleuchten und ihrer Bedeutung für die Musik nachzuspüren. Ein bebilderter Katalog aller ECM-Titel rundet diese Publikation ab. Birkhäuser-Verlag, 448 Seiten, 54,90 Euro Lars Müller (Hrsg.)

Roads of Jazz Dieses earBOOK begibt sich auf die Spuren des Jazz und zeichnet die Entwicklung von seiner Entstehung in den Südstaaten bis zu seiner Verbreitung in Europa nach. Gegliedert in einzelne Kapitel und angereichert mit kompakten Zusatzinfos und faszinierenden Bildern gelingt dem Autor Peter Bölke auf unterhaltsame und leicht verständliche Weise ein Überblick über die Geschichte des beliebten Musikgenres. Der Jazz-Einsteiger erhält mit diesem Buch einen kompakten Jazz-Guide, der Kenner kann sein bereits vorhandenes Wissen vertiefen und musikalische Kostbarkeiten entdecken. Analog zu den Kapiteln im Buch präsentieren die sechs beiliegenden Musik-CDs die Stationen des Jazz von den Südstaaten bis nach Europa mit Jazzlegenden wie Louis Armstrong, King Oliver, Benny Goodman, Dizzy Gillespie, Chet Baker, Stan Getz, Dexter Gordon oder Teddy Staufer. Edel Germany GmbH, 155 Seiten, 6 CDs 39,95 Euro

Langenscheidt Hä?? Jugendsprache unplugged 2010 Ob Kohleverstopfung, Flüssigwecker, hartzen oder korall – Jugendliche haben dem Langenscheidt-Verlag wieder zahlreiche Begriffe aus ihrer Sprache geschickt, die in der neuesten Ausgabe von »Hä?? Jugendsprache unplugged« für junge und alte Nicht-Insider entschlüsselt werden. Die Broschüre beinhaltet authentische jugendsprachliche Übersetzungen in amerikanischem und britischem Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Die Erklärungen und Beispielsätze werden mit witzigen Illustrationen bereichert. Langenscheidt, 168 Seiten, 2,95 Euro

52


K L E I N A N Z E I G E N

Dipl.-Ing./Referatsleiter, zurück in Paderborn, 65 und gut in Form, 185 cm, NR, kath., ein Fisch, ein lieber – sucht adäquate, frauliche Lebenspartnerin für ein liebevolles Miteinander (Paderborn/näh. Umgebung). Spätere Heirat durchaus erwünscht. Bin natur-, kunst- und kulturliebend und auch sportlich. Chiffre: »Zukunft jetzt«/12 (gew.) Inmitten der Schwierigkeit liegt die Möglichkeit (A. Einstein). Problemsituationen erkennen, dabei Stärken entdecken, um neue Perspektiven zu finden. Ich unterstütze Sie durch mein Angebot der systemischen Einzel-, Paar- und Familienberatung. Tel. 05251/5067771. Großeltern ohne Enkel? Großeltern, denen aus persönlichen Gründen das Enkelkind entzogen wird, stehen vor vielen Fragen. Ich wünsche mir die Gründung einer Selbsthilfegruppe und freue mich auf Zuschriften. Chiffre: »Ohne Enkel«/12 (gew.) Buchhaltungsprobleme? Selbständiger Buchhalter bucht Ihre laufenden Geschäftsvorfälle. Tel. 05255/931399

Mercedes gesucht! »Mercedes« PKW, Baujahr 1970-1995, Benziner oder Diesel, von privat gesucht. Tel. 0175/9716613 Halle gesucht! Zum Bau unseres Karnevalswagens in der Zeit vom 25.1.2010-20.2.2010 benötigen wir eine geräumige Halle. Ca. 15 m lang, 5 m breit und 4,50 m hoch. Rolltorhöhe mindestens 4 m, Breite 3 m. Wenn möglich in Paderborn. Tel. 01522/7372331. (gew.) Die schönsten Wellness-Massagen der Welt! Genieße die Magie sinnlicher Hände bei einer sanften Massage zur Entspannung von Köper, Geist und Seele. Ganzkörper-Aromaöl-Massage, Hawaiianische Massage (Lomi Lomi Nui) und Indische Tempelmassage. Für die Frau, für den Mann. Nur geringe Kosten. Tel. 05252/8773 – wenn AB, rufe ich zurück Verk. 400er »Suzuki« GSX, Bj. 80, 46 PS. Umbau, 20 J. nicht bewegt, Kotflügel und Schlüssel fehlen, an Schrauber, 350,- Euro/Cash. Tel. 05251/27538 (AB)

53


K L E I N A N Z E I G E N

(gew.) www.Psychotherapie-Neumann.de Suche alte »Matchbox«- und »Siku«-Spielzeugautos sowie »Wiking« Modellautos von früher. Auch alte Kataloge Öl- und Blechdosen, Blechspielzeuge und alte Zeitschriften über Autos, Tel. 05292/9319911 oder 0172/5368692 Ich (w./50) suche Mann für platonische Beziehung! Wichtig: zw. 48 und 58 J., schlank & groß, Raucher – authentisch gebliebener »68er« mit Interesse an Malerei, Natur, Musik (u.a. auch »Krautrock«), Literatur, alten Filmen, anderen Ländern. Chiffre: »Was sich dahinter verbirgt«/12 Freistehendes Haus, 135 qm Wohnfläche, 1200 qm Grundstück, Tierhaltung erlaubt, ab 1.2.2010 zu vermieten. Tel. 05274/550. Karneval kann kommen – wir sind schon da! Am 13.2.2010 rollt die 7. Karnavalsparade durch Paderborn. Sei auch Du mit dabei – auf dem Wagen der »Apokalyptischen Jecken«! Geringe Kosten, maximaler Spaß! Infos gibt es wie gewohnt bei Onkel Elmo. Tel. 01520/4595619. Also, trau Dich (aber ohne Pastor)! Ich, w., 55 J., suche Mann für platonische Beziehung. Bin Raucherin, liebe Musik und Natur. Außerdem bin ich gesellig und koche gerne. Du bist treu, zuverlässig und ehrlich, zw. 50-60 J., lebst im Raum PB und kannst ruhig auch mollig sein. Chiffre: »Rose«/12 Alter »Volvo« 960 (II) gesucht. »Volvo« 960, 2,5 Liter, 6 Zylinder, Benziner, 170 PS, Schaltgetriebe, optimal wäre Baujahr 1995, egal ob mit oder ohne TÜV, Foto und Preisvorstellung bitte an E-Mail-Adresse: creativsammler@aol.com. Dankeschön!

54

Habe dich am 4.11.09 gegen 14 Uhr im Südring einkaufen sehen. Wollte dich ansprechen, als du deine Sachen in deinem kleinen Auto verstaut hast; da kam ein Auto und ich musste weiter. Du hattest einen Zopf, deine Autonummer war WES-SP 6.. Fand dich sehr sympathisch. Bitte melde dich. E-Mail: zarbarus@web.de (gew.) www.kreativeSelbsterfahrung.de (gew.) tauchen – lernen – reisen Odin’s Diveshop Stettiner Str. 21, 33106 Paderborn Tel. 05251/730199, Fax 760031 www.odinsdiveshop.de Ü 30 Tennis-Damenmannschaft sucht für die kommende Sommersaison erfahrene Verstärkung. Spielklasse: Bezirksliga. Meldet Euch einfach unter 05254/9311184, 0172/5325723 oder 05251/21679. Liebe Katzenfreunde, verkaufe großen Kratzbaum mit vielen Etagen zum Spielen und Ruhen. Preis VHS. Tel. 05251/874453. (Liebe Anzeigenaufgeberin, die Seidenraupe ist seit geraumer Zeit nicht mehr Anzeigenannahmestelle des HEFTes. Bitte Anzeigen direkt ans HEFT schicken, oder online aufgeben. D.S.) (gew.) Immer wieder vom Leben durcheinander gerüttelt?! Gestalt-Körpertherapeutin bietet Unterstützung beim Aufbau und In-Fahrt-bringen des eigenen Lebenskarussells, damit die ureigene Kraft wieder spürbar ist. Orientierungsgespräch kostenlos. Kristina Herrmann, Tel. 05251/387197 1:8 Rc Buggy GS STORM PRO, für Antrieb mit Nitro-Motor, gebraucht mit SEHR vielen Ersatz- und Tuningteilen, 100,- , Tel. 05254/6603053


K L E I N A N Z E I G E N

(gew.) Gebrauchte Fahrräder gesucht! Wir holen sie bei Ihnen ab. Radstation-Paderborn, im Hauptbahnhof Tel. 05251/870740 und 37284 (gew.) Yes, I can!!! Persönl. Krisen endlich meistern, die eigene Kraft finden u. ein neues Bewusstsein für eine neue Zeit entwickeln! Gruppenrückführungs-Seminare, Rückführungstherapie und Wochenend-Seminare zur persönl. Entwicklung. Info: www.seminarhaus-lottmann.de + Tel. 05250/54130 ( AB) (gew.) Kleine, seriöse Tischlerei übernimmt auch ihre kleinen Aufträge wie Möbelmontage, Anpassungen, Rep., Innentüren-Lieferg. + Montage, Verleg. Laminat, aber auch Möbelanfertigung nach Maß, zuverlässig und fair. Tel. 0172/4995622 (gew.) www.MaerchenMalen.de FC Bayern + BVB Fans aufgepasst! Fahrt zum BLTopspiel Bayern München – Borussia Dortmund am So., 8. Februar 2009. Fahrpreis + Top-Sitzplatzticket: Erw. 96,- , Kinder bis 13 J. 71,- p. P. Tel. 0173/9440137 (gew.) Kinder-Atelier. Das Kinderatelier möchte die schöpferischen Kräfte im Kinde freisetzen, damit es auf diese Weise sein Vertrauen in sich und die Welt entwickeln kann ... Malwerkstatt für Kinder ab 3 Jahren, wöchentl., 15.00-17.00, Julia Rose, Sieksberg10, 33142 Büren-Ahden, Tel. 02955/231813, 0177/5471682  (gew.) Mixen wie die Profis. Cocktailschulungen im Raum Paderborn; lernen Sie alles über Caipirinha, Mai Tai und Co. Alles für die Hausbar kann erworben werden. Termine finden Sie unter der-barmeister.de oder ab 10 Personen auch privat. Kontakt: 0172/6218199 Suche ruhige Whg. nahe Hbf. Ruhiges Paar (w., 27, öfftl. Dienst/m., 30, Ing.), NR, sucht für längerfristig ruhige 3-4 Zi. Whg. mit Blk. nahe Hbf. PB (Fuß/Fahrrad). Ab. 1.12, spät. ab 1.02. Tel. 0178/2050768 Freundin für dies und das. Ich, w., 52, suche neue Freundschaft (weibl., 45-60 J.) für Gespräche u. gemeins. Unternehmungen. E-Mail: spiegelbild2010@gmx.de Die Gymnasium Schloß Neuhaus Hitparade der 70er Jahre. Welche Songs der 70er Jahre Schüler, Eltern und Lehrer des Gymnasium Schloß Neuhaus in Paderborn gewählt haben, wie sie Schüler und Lehrer live performen werden, wie Sie wieder in die Welt der 70er Jahre an einem kurzweiligen Abend eintauchen können, das erfahren Sie als Gast der GSN Hitparade der 70er Jahre. Die letzten Aufführungen sind am Mi., 02.12. und Fr., 04.12. jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des GSN. Der Eintritt beträgt 2,50 (Kartenreservierung unter 0151/50470809) Biete: »Playmobil« Indianerset; Inliner, Gr. 37; Chaps, XS; Bettw. Bayern München; Felgenbaum; Tennisrucksack, blau; 3/4 Geige; »cuboro« Kugelbahn, Vollholz; Kommunionanzug, Gr. 158, mit Hemd, weiß etc., Sacko, anthrazit, Hose, schwarz, alles gut erhalten und günstig, Tel. 05251/930920 (ab 15.00 Uhr). Zuverlässige Frau in den mittleren Jahren sucht Job. Ich suche einen Job im Privathaushalt in Paderborn City als Gesellschafterin, Vorleserin, Märchenerzählerin, Mithilfe im Haushalt, oder auch als Babysit-

55


K L E I N A N Z E I G E N

Aufgepasst !!! Öffnungszeiten an den Feiertagen

Kasseler Str. 26, 33098 Paderborn; www.tuba-paderborn.de Heiligabend ab 22 Uhr, 1. & 2. Weihnachtstag ab 20 Uhr, Sylvester ab 20 Uhr geöffnet. Nach Weihnachten bis einschließlich April ab 19 Uhr geöffnet.

ter! Ich bin zuverlässig, humorvoll und vielseitig einsetzbar! Tel. 05251/6988642 (AB vorhanden) (gew.) Ausbildung Energiearbeit und Prävention. Ausbildung und Seminare in Energiearbeit – Prävention – Selbsterfahrung – Berufsfindung. Infos unter Tel. 05251/930457 PADERAKTIV.de – FREIZEITGRUPPE PADERBORN. Großes Weihnachts- und Silvesterprogramm mit der angesagtesten Paderborner Freizeitgruppe. Einfach kostenlos mitmachen und unter www.paderaktiv.de (ist unser Yahoo-Forum, AD 3040) anmelden. Oder eine E-Mail an paderaktiv@yahoo.de schreiben! Verkaufe mein Schlagzeug (von »Premier«). Grundausstattung mit Stöcken und Übungspad vorhanden. 350,- . Tel. 0179/4541454 »IKEA«-Hochbett Tromsö. Bild im Internet! Gesamthöhe ca. 2 m, Metall, NP 125,- , 1 Jahr alt, 80,- . Müsste abgebaut (10 min. mit Inbusdreher, was sonst!) und abgeholt werden. Tel. 05254/6603053 Hantelbank, viele Funktionen (Bankdrücken, Oberschenkel, Butterfly usw.), 100,- ; 2 Kurz- und 1 Cur-

56

ly-Langhantel mit vielen (!) Gewichten, auch 100,- . Tel. 05254/6603053 (gew.) Probleme mit dem PC? Internet geht nicht, PC stürzt ab, Windows langsam? Umstieg auf Windows 7? Helfe Ihrem PC auf die Sprünge! Problemlösung & Notdienst 7 Tage die Woche von 14-20 Uhr. Kompetent und günstig! Nur 20,- /h. Seit 2006 in PB. Tel. 05251/889661, www.pc-hilfe.jenss.eu, pc-hilfe@jenss.eu Flugsimulator + Joystick. Flugsimulator MS, Vollversion inkl. Joystick ST290 PRO, neuwertig, wegen Fehlkauf günstig abzugeben. 49,- Euro/VHB (Neupreis 67,- ). Dieter, Tel. 05293/1048. (gew.) Offenes Malatelier. In ruhiger Atmosphäre kreativ den Alltag ausklingen lassen. Mit leuchtenden Farben nach Herzenslust experimentieren. Termine: 2. Dez., 16. Dez. 2009, 6. Jan. und 20. Jan. 2010 von 19-21.30 Uhr Info unter Atelier für Ausdrucksmalen Marion Lind-Z. Tel. 05251/2977433 oder www.ausdrucksmalen-paderborn.de Psychologie- u. Geozeitschriften preisgünstig abzugeben. Ich verkaufe preisgünstig meine Psychologie- und Geozeitschriftensammlung. Wer hat Interesse daran? Tel. 05251/6988642 Suche wanderfreudige Mitmenschen. Hallo, liebe Wanderfreunde in Paderborn! Ich habe das Wandern für mich entdeckt! Bitte keine Marathonstrecken, sondern gemütliches Gehen am Wochenende ist angesagt ... vielleicht auch mit einem anschließenden


K L E I N A N Z E I G E N

Kaffeetrinken. Hunde können gern mitgebracht werden! Tel. 05251/6988642 Küche, zur Abholung, günstig. 1,5 J. alte Küche, Hängeschränke, Unterschrank, Spüle, Ceranfeld, Backofen, Kühl-/Gefrierkombination, Apothekerschrank, Edelstahl-Abzugshaube, müsste abgebaut und abgeholt werden, kommen und angucken! 800,. Tel. 05254/6603053 (AB) (gew.) Feuchte Gedanken. Erotische Kurzgeschichten. Intelligent und frech. Das neue Buch. Mehr unter: www.logikundliebe.de LehramtsstudentIn gesucht für die LRS-Förderung unseres Kindes (3. Klasse), ca. 2 mal wöchentlich. Tel. 0160/91605561 Sympath. u. unternehmungslustige Frau, 48 J., sucht aufgeschlossene u. zuverlässige Freizeitgefährtin für alles, was zu zweit mehr Spaß macht wie z. B. Sauna, Kino, Konzerte ... Freu’ mich auf viele nette Zuschriften unter Chiffre: »Freizeitspaß«/12 (gew.) W.A.U. – Welpe.Ausbildung.Umgangstraining. Nonverbale Kommunikation zwischen Hund und Mensch. Rasse- und Problem unabhängig. Ohne Gewalt und ohne technische Hilfsmittel. Geeignet für Hunde jeden Alters, auch für Welpen. Besuchen Sie meine Homepage www.wau-online.de. Es gibt immer neue Angebote und Themenabende. Kontakt: Pb.7093488 oder wau.online@googlemail.com www.dnalor-music.de sucht Sänger/innen. Unser Musikprojekt braucht weitere Verstärkung! Wir suchen Sänger/-innen, die Spaß an Pop-Musik haben, was auf die »Beine« stellen wollen und am besten schon etwas Erfahrung mitbringen! Infos unter www.dnalor-music.de. Kontakt: Michael, Tel. 05251/ 8790938 Günstig abzugeben: Küchen- u. Autoteile: E-Herd mit Ceranfeld und ausziehbarem Backwagen (»Bosch«), Unterschrank m. eingebauter Keramikspüle u. Armatur sowie diverse Küchenschränke (alles »IKEA« Buche), CD Regal, Buche, »IKEA«; Scheinwerfer für ASTRA G (rechts, links vorn), Preise VHS. Tel. 01520/6602155 (gew.) Qigong – Tai Chi sanfte Heilgymnastik auch für Untrainierte. Bewährte Übungssysteme im Dienste ganzheitlicher Gesundheit. Unverbindliche Einführungsstunden bei erfahrener Trainerin. Anette Meyer, Tel. 05251/8786579, www.taiji-owl.de »Playmobil« ohne Ende! Alles muss weg! »Playmobil« Spielzeug, verschiedene Serien (Piraten, THW, Dinosaurier, Containerhafen und und und ...), zum größten Teil in Orginalverpackung günstig zu verkaufen. Sehr gepflegt – das ideale Weihnachtsgeschenk! Tel. 05251/65486 Über 200 Donald Duck Comics. Ich verkaufe über 200 Donald Duck Comics aus den Jahren 1975 bis 2008. Darunter 109 Lustige Taschenbücher und 104 weitere. Die Comics sind zum Teil alte Originale aus den 70ern u. weisen daher Gebrauchsspuren auf, die neueren sind meist gut erhalten. Tel. 05251/64505 Dezember. Hallo PB! Nicht nur zur Weihnachtszeit sucht Sie, NR, sportlich, Single, neue nette Leute, NR, von 40 bis ... Jahren für gemeinsame Unternehmungen, wie walken, spazieren gehen, Weihnachtsmarkt, mal frühstücken ... Tel. 0171/9103242 oder Piratin1962@t-online.de

57


K L E I N A N Z E I G E N

Verwöhner sucht Genießerin zur Erfüllung deiner Wünsche! KFI, diskret. Chiffre: »Verwöhnen«/12 (gew.) Bewegungsmangel? Übergewicht ? Stress? Lassen Sie es nicht zum Metabolischen Syndrom oder Burnout kommen! Personal Trainerin bringt Sie in Schwung! Salus-Basics Karin Berhörster 05251/8771511 Verkaufe »Kick-O-Mania« Fußballfiguren, Größe: etwa 30 cm, alle Figuren mit je 1 Ball; Michael Ballack (10,- , leichte Nutzungsschäden), Oliver Kahn (12,- ), Tor (15,- ). Alles zusammen 30,- . Bitte melden Sie sich bei Interesse unter Tel. 05251/490044. Fang’ mit mir neu an. Du: männlich, zwischen 50 und 60, größer als 170 cm, ungebunden und auf den »Rest« bin ich einfach neugierig. Ich: weiblich, 49,

58

168 cm, sportlich, schlank mit Lebensfreude und Temperament. Kontakt: something_02@email.de Sehr schöner antiker Weichholzschrank zu verkaufen, Höhe ca. 1,80 m, Breite ca. 1 m, Tiefe ca. 45 cm, mit großer Schublade, 600,- Euro/VHB, Anfragen bitte unter Tel. 05254/9311393, rufe auf jeden Fall auch zurück. Weihnachtsgeschenk? Damenlederhose (etwa Gr. 38, schwarz, schlichter Schnitt, gerades Bein, in Marokko maßgeschneidert, neuwertig) aus Größengründen für 49,- (FP) abzugegen. Bei Interesse E-Mail an: gi.so.pad@gmx.de MS-CG 1002. Im Wagen vor mir fuhr ein junges Mädchen ... am Sonntag, 25.10.09, von Autobahnabfahrt Rheda-Wiedenbrück bis nach Paderborn rein. Würde dich gerne kennen lernen! Mailde dich oder jemand, der sie kennt unter SinglePB@gmx.de. Bis bald. Chiffre: »Nicht überholt«/12 2010 nicht mehr Single? Welche Sie wünscht sich zu Weihnachten einen Partner (39, m., NR, offen für vieles. aber nicht alles, musikalisch, Hobbykoch, Saunagänger uvm.)? Chiffre: »Genuss«/12 3 verzinkte Regale, 1 Gästebett, 2 Auto-Auffahrrampen, Golf-IIISommerreifen. 1 verz. Regal, 191 cm, mit 4 Böd., jeweils 98 x 45 cm, für 40,- EUR, 1 verz. Regal, 170 cm, mit 4 Böd., jeweils 98 x 45 cm, für 40,- EUR und 1 verz. Regal, 180 cm, mit 5 Böd., jeweils 100 x 40 cm, für 35,- EUR; 1 Gästebett mit ausklappbarem Gestell und Matraze für 50,EUR; 2 blaue Auto-Auffahrrampen für 40,- EUR; Golf-III Sommerreifen zu verkaufen (VHS). Tel. 05251/690809 (AB) Elektro-Schweißgerät TES 150 Turbo, rot, neu, unbenutzt, Schweißstrom 40-140 A/220 V stufenlos regelbar, Thermowächter, Schweißplatzausrüstung, Elektroden 30 St. 2,0 x 250 mm und 30 St. 2,5 x 250 mm für 49,- EUR. Tel. 05251/690809 (AB) German-English MultiCultural Lounge! We meet at changing locations to get in touch with new people of different cultures while having a nice chat in English & German and other leisure activities partially related to the English language, like Karaoke, Quiz-Nights, watching English movies,


K L E I N A N Z E I G E N

visiting international events, etc. So no need to be shy – just drop by!^^ E-Mail: multi-cultural@web.de or www.multi-cultural.de Deutsch-Englische Multi-Kulti Lounge! Wir treffen uns in wechselnden Lokalitäten, um mit neuen Leuten unterschiedlicher Kulturen in Kontakt zu kommen – bei netten Gesprächen auf Deutsch & Englisch sowie anderen Freizeitaktivitäten, die teils mit der englischen Sprache in Bezug stehen, wie Karaoke, QuizNights, Filme auf Englisch sehen, Besuche internationaler Veranstaltungen usw. Also keine Scheu – sei einfach dabei! ^_^ E-Mail: multi-cultural@web.de od. www.multi-cultural.de Persönliches Update: junger Mann von 47 sucht kurzfristig eine Partnerin für ein persönliches Update. Offenheit, gegenseitige Wahrnehmung, Attraktivität und Unabhängigkeit von früheren Beziehungen biete und möchte ich. Vielleicht feiern wir Weihnachten und Silvester zusammen? Bitte Bildzuschriften an update-pb@web.de oder Chiffre: »Update«/12 Tischtennisplatte gesucht! Von »Kettler«, klappbar mit Rollen. Preis bis 50,- . Tel. 02992/7209384 (ab 20 Uhr) Ich möchte gern Noten lernen. Musik und Singen sind meine Leidenschaften. Gern würde ich in einem Chor singen; dazu fehlen mir aber leider die Notenkenntnisse und das nötige Geld für eine Musikschule. Wer kann mir da helfen; vielleicht auch gegen einen oder mehrere selbstgebackene Kuchen? Tel. 05251/6988642 Unser Selbsthilfekreis »Leben mit Sozialen Ängsten« Paderborn ist weiterhin offen für Menschen, die sich im öffentlichen oder privaten Kontakt mit anderen ängstlich, ausgeprägt schüchtern und selbstunsicher empfinden. Tel. 05251/8782960 (SelbsthilfeKontaktstelle Paderborn) und www.sozialphobie-paderborn.de (gew.) Portugal. Kleines Ferienhaus 25 km südlich von Lissabon, Strandnähe, zu vermieten. Tel. 05252/ 6198 Trommel-(T)Raum. Suche günstigen Raum für einbis zweimal pro Woche (abends) für eine Trommelgruppe in der Paderborner Innenstadt. Tel. 0178/ 1488203 oder E-Mail: trommelnpb@googlemail.com

Wisst Ihr es schon? Im Paderborner Weltladen »Karibuni« ist der Weihnachtsschmuck eingetroffen! Außerdem gibt es dort tolle, ganz individuelle Geschenke für die Partnerin! (gew.) MASSAGEN FÜR DIE SEELE – Lass’ dich in liebevoller Atmosphäre berühren! Lomi Lomi- und Ayurveda Marma-Massage, spirituelle Tantra- und Tao-Massage Animus Naturae Natura Animae – Hawaiianische und Vedische Körperarbeit – Sandra Hermes, Bad Meinberg, Tel. 05234/206282 »Team 7« Vollholz Kinder- bzw. Jugendbett. Hochwertiges Kinder- bzw. Jugendbett (inklusive Lattenrost) aus massivem Erlenholz mit Sonnenmotiv am Kopfende preisgünstig abzugeben. Tel. 05251/390183 (AB) Wohnung gesucht! Familie mit sicherem Einkommen sucht 4-5 ZKB, mit Terrasse und Garten in Paderborn, Marienloh oder Bad Lippspringe. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel. 05251/7094486 Fett weg statt Rübe ab! Wer sich sportlich mit dem europäischen Anderthalbhänder fit halten möchte, ist herzlich zu unseren (SC Borchen e.V.) kostenfreien

59


K L E I N A N Z E I G E N

Schnupperwochen im Dezember eingeladen. Der Einstieg ist für alle Altersstufen (ab 18) geeignet, wobei keine Vorkenntnisse nötig sind. www.moderneschwertkunst.de. Fantasievolle Realistin, 50plus, 1,60, 55, NR, mit Hund und Kater, kein Hochschulabschluss, aber intelligent, konservativ, aber nicht spießig, nicht reich, aber nicht arm, nicht jung, aber nicht alt, humorvoll, aber nicht oberflächlich, genießerisch, aber nicht verschwenderisch, gut aussehend, aber kein Modell, wünscht sich passenden, ungebundenen Partner zwischen 50 u. 60 J. für eine tolle Freundschaft, aus der vielleicht auch mehr werden kann. Chiffre: »Seelenpartner«/12 Gemeinsam statt einsam Wer hat interesse an einem alternativen Wohnprojekt im Alter? Tiere sollten ebenso ein gutes Zuhause finden wie aufgeschlossene Menschen mit Sinn für eine gute Gemeinschaft. Tel. 0151/14827707

60

(gew.) Burnout und Depression muss nicht sein! Beratung, Coaching, Trainings. Dipl.-Psychologin G.Hajok, Tel. 05252/977840, www.mug-pb.de (gew.) Therapeutische Begleitung für Menschen in Krisen. Info unter: Praxis für Kontemplative Psychologie – Atelier für Ausdrucksmalerei Marion Lind-Z. Tel. 05251/2977433 oder www. ausdrucksmalen-paderborn.de (gew.) Die Seele baumeln lassen. Mal- und Entspannungstag für Frauen. Gemeinsam gestalten wir einen kreativen und entspannenden Tag – ideal, um dem Weihnachtsstress zu entkommen. Termin: Samstag, den 5. Dez. 2009, 10-18 Uhr Info unter Atelier für Ausdrucksmalen Marion Lind-Z. Tel. 05251/2977433 oder www. ausdrucksmalen-paderborn.de Spüle, Fenster: Einbauspüle, ein Becken, ein extra Ablauf, weiß, Kunststoff, 46 cm x 86 cm, 25,- Euro; Fenster, 100 cm x 130 cm und Balkontür, 110 cm x 200 cm, mit Oberlicht, 110 cm x 45 cm. Isolier/Doppelverglasung, Kunststoffprofil, voll funktionstüchtig, sehr guter Zustand; Holzfenster, 159 cm x 96 cm, z.T. bunte Verglasung, Preis VHS; Tel. 05251/543680 (gew.) Cover-Band »Last Chance« hat noch Gigs frei. Cover-Rock- und Blues-Band »Last Chance« aus Paderborn mit vorwiegend Songs aus den 70er und 80er Jahren hat noch Termine für Eure Partys, Geburtstage und andere Show- und EntertainmentEvents frei. Tel:. 05251/760552 – Mobil: 0160/97744143 (gew.) Haustechnik: Ingenieur im Vorruhestand übernimmt Elektroarbeiten, Küchenaufbau, Computerwartung/-installation, technische Arbeiten im Haus. Tel. 05251/543682 (gew.) (* _ *) HAPPY X-MAS & NEW YEAR (* _ *) W Ü N S C H T DER ruheraum UND SAGT D A N K E *****2***0***1***0*** Y O G A ***2***0***1***0***** * * * YOGA SCHNUPPERTAG FÜR ANFÄNGER * * * SAMSTAG 23. JANUAR 2010 | 9-13 ODER 16-20 UHR **** YOGAKURSE „RUND UM DIE UHR“ MO-FR **** 7 uhr | 9 uhr | 11 uhr | 15.15 | 17.15 uhr | 19.15 uhr >>nur>>noch>>wenige RESTPLÄTZE >>frei>>!!! NEUE ANFÄNGERKURSE | BEGINN AB 4. JANUAR 2010 * YOGA FÜR FRAUEN MI 9 UND 11 UHR MIT SABINE * * YOGA FÜR MÄNNER | DONNERSTAG UM 7 UHR * YOGA FÜR ABSOLUTE BEGINNER |FREITAG 19.15 UHR * YOGA FÜR ANFÄNGER | DONNERSTAG 11 UHR *


Wir bieten Ausbildung und Studium mit den Schwerpunkten:

Web - Game - Marketing - E-Business Event - Medien - Design - Informatik Wir starten jeweils im

Oktober w

.de b i .b ww


K L E I N A N Z E I G E N

itarrenschule Peter Honselmann Ostallee 30 · 33106 Paderborn Telefon: 0 52 54 /9350-226 · E- Mail: honselpeter@aol.com

(gew.) Kinesiologisch gestützte Gruppe für Kinder im Vorschulalter zur Vorbereitung auf die Schule. Bei Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsstörungen o. Konzentrationsstörungen. Mit Elementen aus der Edu-Kinesthetik, Farben, Musik und kreativer Gestaltung. 5 x 1,5 Std., 45,- . Termine nach tel. Vereinbarung unter: 05251/1807882. (gew.) Gitarrenschule – Zappi Für Anfänger und Fortgeschrittene. Alle Stilrichtungen. Jetzt neu: Mit Bass www.gitarrenschule-zappi.de Tel. 05251/282772 (gew.) »Seelenlicht« – Praxis für energetisches Heilen bietet Reiki-Seminare nach Dr. Usui, Einweihungen in den 1., 2., 3. Grad, Reiki-Gruppenabende zum Austausch und Reiki zum Kennenlernen an. Interessierte sind herzlich willkommen. Informationen: »Seelenlicht«, Margarete Granitza, Tel. 05258/3843 (gew.) Englisch für Kinder ab 3 Jahren, Erwachsene und Senioren. Englisch spielerisch mit Spaß und Vergnügen lernen, mühelos wie die eigene Muttersprache in kleinen Gruppen von 4-8 Schülern; Nachhilfe und Förderkurse auch im Einzelunterricht. Kostenlose Probestunde und Infos unter 05254/9388128 oder www.mortimer-english-paderborn.de. (gew.) Taiji und Qi Gong. Fortlaufender Unterricht in kleinen Gruppen. Honan-Handform, Kurzformen nach Al Huang und diverses Qi Gong-Systeme. Jeden Mo., 1920.30 h und Do. 20-21.30 h in der Physiotherapiepraxis Volkhardts, Elsener Str. 78. Einfach mal reinschnuppern ist kostenlos! Infos: Anja Fecke, PB-282913

62

(gew.) Nachhilfe gesucht? Ich, Schülerin, besuche die 12. Klasse eines Berufskollegs und biete Nachhilfe in Englisch, Französich und Mathematik an. Tel. 05251/1429645 oder 0163/1725989 (ab 14 Uhr) (gew.) Querflötenunterricht, auch in Kombination mit Klavier, Gitarre und Saxophon. Es wäre also auch möglich, alle 4 Instrumente in einer Unterrichtseinheit zu erlernen. Markus Hoppe im Riemekeviertel. Komme auch ins Haus! Tel. 05251/184646 o. 0172/2732734 (gew.) Gitarrenunterricht für Kinder ab 7 Jahren, Jugendliche, Erwachsene, mit und ohne Noten, Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene u. Berufsgruppen. Für Musiker od. fortgeschr. Gitarristen zielgerichtetes Arbeiten nach Wunsch oder Traum. Tel. 05252/938281 www.music4soul.de (gew.) Gesangsunterricht nach POWERVOICE. DIE Methode für den Pop-/Rock-Gesang jetzt auch in Paderborn! Ob eine Stimme Power hat, rotzig, rockig, soft, soulig oder hauchig klingt, ist eine Sache der richtigen Stimmtechnik. Wir werden das mit Dir erreichen. Ökonomisch, ohne dass Du Deiner Stimme schadest. Infos unter www.powervoice-paderborn.de 0151/56007450 (gew.) Nachhilfe- und Förderunterricht: alle Schulformen, Haupt- und sämtliche Nebenfächer und Jahrgangsstufen von selbstständig arbeitendem Dozenten und Privatlehrer. Tel. 05251/760552 Mobil: 0160/97744143 E-Mail: franki-moeller@t-online.de (gew.) Gitarren- und E-Bassunterricht: einfach, klipp und klar von ausgebildetem Gitarrenlehrer und Bandmitglied mit verschiedenen anschaulichen Unterrichtsmaterialien wie CD, Buch, Verstärker und PA und Mixerequipment ... Tel. 05251/760552 Mobil: 0160/97744143 E-Mail: franki-moeller@t-online.de (gew.) Gitarrenschule Peter Honselmann Seit über 20 Jahren der Spezialist für Konzert- und Akustikgitarre in Paderborn! Einzel- und Gruppenunterricht in allen Stilrichtungen, Aus- und Fortbildung im Erzieher-/Primarstufenbereich. Kontakt und Infos: Honselpeter@aol.com, Tel. 05254/9350-226


Sehenswertes

Paderborn Gästeführerinnen und Gästeführer präsentieren ihre Stadt

50 beschriebene Sehenswürdigkeiten 34 persönliche Tipps der Gästeführer/innen 112 farbige Abbildungen Integrierter Innenstadtplan Skizze des Paderverlaufs »das HEFT«-Zeitschriftenverlag Harald Morsch

Ab 5. Dezember für 7,80 Euro im Buchhandel erhältlich.



2009 12 HEFT