Page 1

HEFT

Foto: Simon Richardson

Natalie Reckert am 5. September in Paderborn/Schloß Neuhaus

KOSTENLOS

DAS PADERBORNER VERANSTALTUNGS- UND KULTURMAGAZIN

Monatstipps: Hochstift à la carte 1. bis 3.9. in Paderborn Paderborn Challenge 7. bis 10.9. in Paderborn 11. Performance 4. und 5.9. in Paderborn Festival Musica S. 15. bis 24.9. in Paderborn Latvian Blues Band 27.9. in Paderborn 35. JAHRGANG · www.heft.de · SEPTEMBER 2017


ZUKUNFT WIRD AUS MUT GEMACHT HARTMUT OSTER UND DIE GRÜNEN LADEN EIN: FR 1. SEPT., 14:00 UHR KATRIN GÖRING-ECKARDT:

MO 11. SEPT., 19:00 UHR MARKUS KURTH:

MEHR RÜCKENWIND FÜR KONSEQUENTEN KLIMASCHUTZ Lichtenau, Windpark

LEBENSQUALITÄT STEIGERN – ALTERSARMUT BEKÄMPFEN Paderborn, Mehrgenerationenhaus AWO-Leo

Motor für den Klimaschutz: Wir zeigen Erneuerbare Energien in Bürgerhand.

Mehr soziale Gerechtigkeit: Wir debattieren Lösungswege mit Sozialverbänden.

DI 12. SEPT., 19:00 UHR BÄRBEL HÖHN:

MI 13. SEPT., 19:00 UHR UTE KOCZY:

GESUNDES ESSEN – GUTES LEBEN Paderborn, Westphalenhof

KRIEG UND FRIEDEN – UNSERE MITVERANTWORTUNG Hövelhof, Hotel Victoria

Recht auf leckeres Essen für Jung und Alt. Erfahrungsaustausch mit Chefköchen.

Globalisierung gerecht gestalten. Welche Rolle spielt Deutschland?

SA 16. SEPT., 12:00 UHR BRITTA HAßELMANN:

MI 20. SEPT., 15:00 UHR SVEN GIEGOLD:

MUT ZUR BEWEGUNG STATT GROKO-STILLSTAND Paderborn, Marktplatz / Rathausplatz

EUROPA ZUSAMMEN WEITER DENKEN Borchen

Zukunft lässt sich nicht aussitzen. Sondern muss jetzt gestaltet werden. Fragt Britta!

Ein vereinigtes Europa, das zusammenhält. Dafür lohnt es sich zu streiten.

DO 21. SEPT., 19:00 UHR OLIVER KRISCHER: ZWISCHEN DIESELGATE UND E-MOBILITÄT Paderborn Wohin steuert das Auto der Zukunft? Wir diskutieren mit Mobilitätsexperten. V.i.S.d.P: BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN PADERBORN Johannes Menze • Hillebrandstr. 5 • 33102 Paderborn

MEHR INFOS: Grüner Kandidat Hartmut Oster www.hartmut-oster.de kontakt@hartmut-oster.de Grünes Büro Paderborn www.padergrün.de buero@gruene-paderborn.de


AUSSTELLUNGEN

AUSSTELLUNGEN ❧ PADERBORN bis 2.9. Menschenrechte im Sudan und Südsudan, Ausstellung der Amnesty International Gruppe Paderborn – Zentralbibliothek Am Rothoborn 1 bis 10.9. Ein Kaufmann als Kunstfreund – Die Gemäldesammlung von Hermann Hugo Neithold, mit Werken von Max Liebermann, Lovis Corinth, Wilhelm Trübner, Carl Spitzweg u.a.m. – Städtische Galerie in der Reithalle bis 3.10. Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher, LWL-Ausstellung über die Natur und Landschaft vor 100 Jahren – Naturkundemuseum im Marstall bis 26.11. Todd McLellan – Ganz schön zerlegt, Sonderausstellung des kanadischen Fotografen und Künstlers – HNF 1.9. bis 6.10. Bewegte Bilder zu Flucht und Migration, Kunstausstellung zu Flucht, Asylpolitik und Abschiebung – Raum für Kunst (Kamp 21) und AStA Stadt-Campus (Königsplatz 1) 3.9. bis 12.11. Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz, Foyerausstellung – HNF 4.9. bis 7.10. Frank Hake – Traum in Öl, Ausgewählte Ölbilder des Elsener Künstlers – Zentralbibliothek, Am Rothoborn 1 8.9. bis 10.9. Tage der Kunst, 19 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten – Gewölbesaal in Schloß Neuhaus 9.9. bis 17.9. Franca Brockmann – In The Meantime, Installationen, Skulpturen, Gemälde, Drucke und Zeichnungen – Raum für Kunst (Kamp 21) 9.9. bis 4.2. Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Max Pechstein u.a.m. – Was ich weiß, was ich schwarz …, Grafik, Objekt, Installation – Kunstmuseum im Marstall, Im Schlosspark 9 15.9. bis 3.10. SCHWARZ WEISS +1, Eine Ausstellung des Paderborner Arbeitskreises »FrauenKultur« der Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn – Forum Junger Künstler (Gewölbesaal), Schloß Neuhaus ❧ BORCHEN bis 1.10. Peter Vahle – Von Oberflächen und ihren Untiefen, Arbeiten aus den letzten Jahren – Café Alte Schule, Schloss Hamborn 24.9. bis 29.10. Edith Wulf – Zeichnung, Malerei, Illustration, Kunstausstellung der Paderborner Künstlerin – Rathaus ❧ DALHEIM bis 10.9. Martin war hier! Luthers Leben in Playmobil, Einblicke in die große kleine Welt von Martin Luther – Kloster Dalheim bis 12.11. Luther. 1917 bis heute, Sonderausstellung zum 500. Reformationsgedenken – Kloster Dalheim ❧ WEWELSBURG 1.9. bis 5.11. Reformation – Gegenreformation im Paderborner Land, Sonderausstellung – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19 bis 17.9. Historische Grenzsteine im südlichen Eggegebirge, Sonderausstellung – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19 bis 13.8. Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff, Sonderausstellung – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

Geschichte der Zukunft

September 2017 SONDERAUSSTELLUNG »Ganz schön zerlegt: Die Kunst, Dinge neu zu ordnen« bis 26. November FOYERAUSSTELLUNG »Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz« 3. September bis 12. November EVENTS Sa 02.09. | 14 Uhr Ausstellungseröffnung »Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz« Di 19.09. und Mi 20.09. | 20 Uhr »Concert in the Dark« Di 26.09. | 18 Uhr Podiumsdiskussion: »Digitale Literaturlandschaft« Eintritt frei Fr 29.09. bis So 01.10. »PIT-Hackathon« VORTRAG Mi 20.09. | 17 Uhr »IT-Unterstützung beim 3D-Druck« Patrick Taplick, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn Workshops und Museumspädagogische Angebote | Infos unter www.hnf.de Ein tolles Erlebnis! Kindergeburtstag feiern im HNF! Kostenlose öffentliche Museumsführungen Dauerausstellung | So 15 Uhr Heinz Nixdorf MuseumForum Paderborn www.hnf.de

3


Seite Seite Seite Seite

03 05 06 09

Ausstellungen Literatur Gemischtes Rechtstipp

Seite Seite Seite Seite

15 16 18 20

Film Kabarett Theater Musik

Kunstausstellung zu Flucht, Asylpolitik und Abschiebung

Bewegte Bilder zu Flucht und Migration

1. September bis 6. Oktober, Paderborn, Raum für Kunst (Kamp 21) und AStA Stadt-Campus (Königsplatz 1) Künstler_innen aus Paderborn und Umgebung stellen Ihre Werke in der Kunstausstellung zu Flucht, Asylpolitik und Abschiebung vor. Die ausgestellten Werke verarbeiten Ängste und Sehnsüchte und gehen auf die Problematiken der Abschiebepraxis, Aussetzung dauerhafter Existenzängste sowie Schikane durch Behörden ein. Am 1. September findet von 15-22 Uhr im Raum für Kunst die Ausstellungseröffnung mit einem begleitenden Kulturprogramm statt. Danach wird die Ausstellung vom 11. September bis zum 6. Oktober im Stadt-Campus zu bestaunen sein. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird organisiert von der Paderborner AntiRassismus-Gruppe Ausbrechen und dem Projektbereich Eine Welt der Universität Paderborn, in Kooperation mit Caritas Büren e.V. und dem Flüchtlingsrat Paderborn.

Seite 27 Kalender Seite 41 Kleinanzeigen Seite 46 Impressum

Franca Brockmann: In The Meantime

9. bis 17. September, Paderborn, Raum für Kunst Die Ausstellung zeigt die Werke eines Jahres, die während der Babypause zwischen dem Kunst-Studium in Groningen, den Niederlanden, und der Wiederaufnahme des Kunst-Studiums in Kassel entstanden. Sie umfasst sowohl Installationen, Skulpturen, Gemälde sowie Drucke und Zeichnungen. Öffnungszeiten: Mo-Fr. 16-19 Uhr, Sa. + So. 13-18 Uhr Bei der Vernissage am 9. September um 19 Uhr führt Mira van Leewen in die Arbeiten ein. Für die musikalische Begleitung sorgt DJ Tigana.

Franca Brockmann – In The Meantime

I N HA LT

AUSSTELLUNGEN

Foyerausstellung im HNF

Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz

3. September bis 12. November, Paderborn, HNF Sie unterstützen die Wahlorganisation, aber sie können auch der Manipulation dienen: Computer sind als Helfer willkommen, als Fälscher gefürchtet. Einen Überblick über Wahlcomputer und -geräte bietet eine kleine Ausstellung im Foyer des Heinz Nixdorf MuseumsForums vom 3. September bis zum 12. November. Präsentiert werden zwei Apparate, wie sie seit 1999 in Dortmund und Langen/Hessen im Einsatz waren. Ihre Manipulationsanfälligkeit beendete ihren weiteren Einsatz jedoch sehr schnell. Robuster war ein mechanisches Wahlgerät, bei dem durch das Ziehen eines Knopfes die Stimme einer Partei zugeordnet wurde. Kurios wirkt eine Wahlmaschine aus den USA, bei der die Wähler ein Loch stanzen mussten. »Bingo-Voting« soll elektronische Wahlverfahren nachprüfbar machen. Im HNF können die Besucher das System genauso ausprobieren wie den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Ergänzt wird die Ausstellung durch die Medienkunstinstallation »The Furer«, die sich mit politischer Rhetorik auseinandersetzt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Mehr auf www.hnf.de/wahlcomputer 4

Grafik, Objekt, Installation

Was ich weiß, was ich schwarz … 9. September bis 4. Februar, Paderborn, Kunstmuseum im Marstall, Im Schlosspark 9 … drucke, forme, zeichne, sehe, das steht im Kontrast zur Buntheit der Natur. Das Weglassen der Farbe ist ein Bruch mit der Wirklichkeit. Losgelöst vom Wert der Naturwahrheit, bietet die künstlerische Arbeit mit Schwarz und Weiß neue Möglichkeiten für eine individuelle und ausdrucksstarke Bildsprache. Neben Druckgrafiken von Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Max Pechstein u.a.m., werden Werke der jungen Künstlerinnen Daniela Bergschneider, Franca Brockmann und Annabella Kalisch vorgestellt. Es zeigt sich, dass die Nichtfarben miteinander agieren, einprägsame Ausdrucksqualitäten hervorbringen und eine eigene Bildordnung von schlagartiger Präsenz schaffen. Geöffnet: täglich, außer montags, von 10 bis 18 Uhr


LITERATUR

LITERATUR Lesung & Gespräch mit Lamya Kaddor & Najem Wali im Rahmen des Festivals »hier«

Najem-Wali

Im Kopf des Terrors – Der Terror in den Köpfen

2. September, 18.30 Uhr, Paderborn, DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 Die nicht enden wollenden Kriege in den Ländern des Nahen Ostens und die wiederkehrenden Akte einer religiös verbrämten terroristischen Gewalt haben das Selbstverständnis einer (Welt-)Bürgergesellschaft von Grund auf erschüttert, die sich auf die universale Gültigkeit der Aufklärung und ihrer Leitideen berufen zu können geglaubt hatte. Was aber treibt junge Menschen aus westlichen Gesellschaften in die Radikalisierung? Welche Rolle spielen Religion und Glauben in diesem Zusammenhang? Und inwieweit können die Leitwerte der europäischen Aufklärung noch ein Gegengewicht zu radikalen Tendenzen bilden? Antworten auf diese und weitere hochaktuelle Fragen stellen – auf jeweils eigene Weise – die aus Ahlen stammende liberal-islamische Publizistin und Lehrerin Lamya Kaddor und der in Basra/Irak geborene Schriftsteller Najem Wali zur Diskussion. Professor Dr. Norbert Otto Eke vom Institut für Germanistik der Universität Paderborn stellt ihre jeweiligen Bücher »Zum Töten bereit« (2015) und »Im Kopf des Terrors« (2016) vor, die mit großer Sachkenntnis geschrieben sind, sich zugleich aber auch stark aus persönlichen Erfahrungen der Autoren speisen. Im Gespräch mit Lamya Kaddor und Najem Wali wird es daher vor allem auch um die Unterschiede ihres Zugangs zum Thema und ihrer individuellen Antworten gehen. Tickets: Paderborner Ticket-Center, Tel. 05251/299750 Reservierungen per Mail an: ticket@deelenhaus.de Eintritt: 5,- €

Nachwuchsschriftsteller auf der Kleinen Bühne Paderborn im Deelenhaus zu erleben. Die Künstler haben ihren ganz eigenen, teils experimentellen, teils humorvollen Blick auf dieses Fleckchen Erde im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Es lesen: Theresa Hahl und Tilman Rammstedt (7. September) Que Du Luu und Jörg Albrecht (12. September) Hans-Ulrich Treichel und Duo Thon-Leidinger (14. September 2017) Eintritt: jeweils 15,- Euro, erm. 10,- Euro Karten unter 05231/3080210 oder www.literaturbueroowl.de. Kneipenlesung:

Das bisschen, was ich lese, schreibe ich selbst

16. September, 20 Uhr, Paderborn, Café Ostermann Es gibt Leute, die hören sich gerne sprechen und Leute, die sich ihren Teil denken. Genauso ist das auch mit Autoren und Lesern. Die zigtausend Worte, die jeder von uns heute in E-Mail, SMS, WhatsApp, Chats, Facebook, Xing und Blogs schreibt, könntet ihr doch mal konzentriert in einen Text fließen lassen. Mit diesem Text kommt ihr dann zur Kneipenlesung und lest den vor. Es gibt nur zwei wichtige Rahmenbedingungen: Erstens – der Text darf nicht über 5 Minuten dauern und zweitens – ihr müsst auch im Programm unterkommen. Dazu schreibt ihr am besten eine Mail an die Kneipenlesung: info@ kneipenlesung.de. Ihr könnt natürlich auch kommen, wenn ihr nur zuhören wollt.

aufgeschlagen: Ostwestfalen-Lippe

7., 12. und 14. September, jeweils 19.30 Uhr, Paderborn, DeelenHaus, Krämerstr. 8-10 Das Literaturbüro OWL präsentiert im Rahmen des Literaturfestivals »hier! festival. regional. international.« Autoren, die sich im künstlerischen Diskurs mit der Region befinden oder von hier schreibend aufgebrochen sind. Unter dem Motto »aufgeschlagen: Ostwestfalen-Lippe« sind zwischen dem 7. und 14. September 2017 renommierte Autoren und junge, vielversprechende 5


LITERATUR / GEMISCHTES

BÜHNENPROGRAMM

02.09.2017 Im Kopf des Terrors – Der Terror in den Köpfen Lesung & Gespräch mit Lamya Kaddor & Najem Wali im Rahmen des Festivals »hier!« 19.30 Uhr · 5,- € 07.09.2017 NEULAND: Theresa Hahl und Tilman Rammstedt Lesung im Rahmen des Festivals »hier!« 19.30 Uhr · 15,- €/10,- € Karten unter 05231/3080210 12.09.2017 WELT-WANDERN: Que Du Luu und Jörg Albrecht Lesung im Rahmen des Festivals »hier!« 19.30 Uhr · 15,- €/10,- € Karten unter 05231/3080210 14.09.2017 TAGESANBRUCH: Hans-Ulrich Treichel und Duo Thon Leidinger Lesung im Rahmen des Festivals »hier!« 19.30 Uhr · 15,- €/10,- € Karten unter 05231/3080210 Vorschau:

DEELENHAUS

6

ChorSpontan 01.10.2017 · 18.00 Uhr Mylène Kroon & Maesters 12.10.2017 · 19.30 Uhr Lore und Harry: Alte Liebe 14.10.2017 · 19.30 Uhr Hab’n Sie was mit Kunst am Hut? 19.10.2017 · 19.30 Uhr Kartenvorverkauf: Paderborner Ticket-Center, Tel. 05251/299750; Karten-Reservierungen: ticket@deelenhaus.de Ergänzende Verkaufsstellen jeweils bei den einzelnen Veranstaltungen. www.deelenhaus.de

Foto: Franz Schepers

SEPTEMBER 2017 Kleine Bühne Paderborn im DeelenHaus Krämerstraße 8-10 33098 Paderborn

Dora Heldt

IM DEELENHAUS

Dora Heldt

20. September, 20 Uhr, Rietberg, Cultura Mit ihrem Roman »Ausgeliebt« fing alles an und mit »Urlaub mit Papa« gelang ihr der Durchbruch als Bestseller-Autorin. Inzwischen führt die auf Sylt geborene Schriftstellerin regelmäßig die Bestsellerlisten an. 2016 erschien ihr erster Kriminalroman »Böse Leute«, der mit seinen liebenswerten Figuren und dem gewohnt heiteren Ton ein großer Erfolg wurde. In diesem Juni erscheint nun die Fortsetzung, in der das Rentner-Ermittlerteam um Karl Sönnigsen den Fall einer vermissten Mieterin übernimmt. VVK: 13,10 € (inkl. VVK-Gebühr), AK: 15,- € Musik liegt in der Gruft – eine kriminelle KonzertLesung

Kai Engelke + Helm van Hahm

30. September, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Der Schriftsteller Kai Engelke und der Gitarrist Helm van Hahm präsentieren einen mordsmäßig guten Mix aus Kurzkrimis und dem dazu passenden Soundtrack. Dabei besticht »Vollzeiterschrecker« Engelke durch eine beeindruckende Vortragskunst, die zu fesseln weiß. Dazu gibt Engelkes »Komplize« Helm van Hahm den Wortgefechten mit einem speziell zusammengestellten Mix aus Krimimusiken von James Bond über Miss Marple bis hin zu Eigenkompositionen einen knisternd-spannenden musikalischen Rahmen. Karten (15 Euro) gibt es unter 05251/22424, info@ amalthea-theater.de, beim Paderborner Ticket-Center sowie an der Abendkasse.

GEMISCHTES Gourmet-Festival mit Kulturprogramm und LaserShow

Hochstift à la carte

1. September, 17 Uhr, 2. September, 11 Uhr, 3. September, 11 Uhr, Paderborn, Paderquellgebiet Wo lässt sich der Spätsommer in Paderborn so richtig genießen? Im Paderquellgebiet mitten in der Stadt! Und wenn dann dort noch vom 1. bis zum 3. September das Gourmet-Festival »Hochstift à la carte« lockt, kennt der Genuss keine Grenzen mehr. Herausragende Köche präsentieren in edlen weißen Pagodenzelten, stilvoll dekoriert, was die Hochstiftküche an kulinarischen Höhepunkten zu


Foto: Matthias Groppe

Hochstift à la carte

GEMISCHTES

bieten hat – von raffiniert verfeinerter deftig-westfälischer Küche über ausgewählte Biogerichte bis zu extravaganten exotischen Genüssen. In den beiden Lounge-Bereichen laden vielfältige Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein und bieten so den optimalen Rahmen, um einen klassischen Drink oder auch einen fruchtigen Cocktail bei perfektem Blick auf die Paderquellen zu genießen. Wie jedes Jahr kommen auch Kultur, Unterhaltung und ein stimmungsvolles Ambiente nicht zu kurz. Mit viel Liebe zum Detail wurde ein buntes Programm zusammengestellt, das einiges zu bieten hat: von einem Mix italienischer Musik bis hin zu handgemachtem Jazz, von Karibikflair mit Steeldrumklängen bis hin zu mundgeblasenen Grooves

und Evergreens, von lebensgroßen Puppen, von »Den verrückten Hühnern« bis hin zu einer spektakulären Show mit Überraschungsmomenten. Für die kleinen und großen Kinder wird samstags und sonntags wieder ein spezielles Kinderprogramm geboten. Für die besonderen Momente im Paderquellgebiet sorgt auch in diesem Jahr wieder die Lightforce Showlasertechnik. Sie taucht das gesamte Areal ins rechte Licht, lässt farbige Wasserfontänen tanzen und kombiniert das Ganze mit Laser und Musik am Freitag und Samstag ab 21.30 Uhr zu einer faszinierenden Show. Öffnungszeiten: Freitag, 1. September, 17 bis 23 Uhr; Samstag, 2. September, 11 bis 23 Uhr; Sonntag, 3. SeptemDenn ber, 11unsere bis 21 UhrPreise starten bei

Jetzt ist genau die richtige Zeit, den Stromanbieter zu wechseln!

22,42 ct/kWh brutto und das ist im Kreis Paderborn der günstigste Tarif.

N! HSEL WECstrom.de H C A windEINF n

Jetzt ist genau die richtige Zeit, den Stromanbieter zu wechseln! Suchen Sie sich Ihren günstigsten Tarif auf unserer Homepage!!

Sauber. Günstig. Von hier!

fale

west

WestfalenWIND Strom GmbH Leihbühl 21 · Lichtenau · 0 52 95 / 99 58 97-0

Denn unsere Preise starten bei 22,42 ct/kWh brutto und das ist im Kreis Paderborn der günstigste Tarif. Suchen Sie sich Ihren günstigsten Tarif auf unserer Homepage!!

Sauber. Günstig. Von hier!

N! HSEL.de C E CH W -strom EINFAalenwind westf

WestfalenWIND Strom GmbH · Leihbühl 21 · Lichtenau · 0 52 95 / 99 58 97-0 7


GEMISCHTES

1.

Female Affairs

20:00

MIXTAPE 2.0 - zeitgemäße A-Cappella Show der A-cappella Gruppe Female Affairs

2.

Terry Hoax

20:00

Konzert- „Thrill!“-Tour 2017/2018 der Kult-Band

7.

Physical Graffiti

20:30

Konzert - The ultimate Red Zeppelin Experience

8.

Fachtag HIV und AIDS

10:00

Vorträge - „Zukunft der HIV-Medizin“ - Fortbildung für Ärzte

8.

XXL-Sommerfest - 30 Jahre AIDS-Hilfe

18:00

Party - zum 30. Geburtstag der Paderborner AIDS-Hilfe

8.

Das Besondere Licht - Jahresausstellung

19:00

Vernissage - Jahresfotoausstellung 2017 der „Blende 78 Paderborner Fotofreunde e.V.

8.

Salsa-Party „Salsa-Club“

20:00

Party - mit DJ Gentleman - Salsa-Club Paderborn e.V.

9.

Milonga Primavera

20:00

Tango Argentino zum Zuschauen und Mittanzen

9.

synthasia - Electronic-Music-Festival

21:00

Konzert - mit CUEBRICK, Rockenberg&GRIB, Sane John&Steeph und Reality Rift

10.

Lindy Hop

15:00

Swing-Musik der 30er vom Band, der Tanz dazu heißt Lindy Hop

10.

Singbrücke Paderborn

16:00

Chor-Konzert mit KlangKult, Bizim Koro - Unser Chor und ad libitum

13.

Lacerated Carbonized

20:00

Death Metal-Konzert - Supporter: Hateforce One & Deseased

14.

Talking Horns

20:00

Jazz-Konzert - Mischung aus Jazz und Weltmusik - Veranstalter: Jazzclub Paderborn e.V.

15.

U20-Slam

19:30

Poetry Slam - die Paderborner Poetry-Newcomer auf der Bühne

15.

Midlifedisco

21:00

Party - mit den DJs Jocar & Stefaan

16.

25 Jahre Brasilieninitiative AVICRES

14:00

Feier - „Markt der Möglichkeiten“ und brasilianische Musik

16.

Internationale Folklore

14:00

Tanz - Veranstalter: Paderborner Tanzhaus e.V.

16.

Bobby hat Bauchweh

16:00

Puppenspiel - für Kinder ab 3 Jahren - Veranstalter: Paderborner Puppenspiele

17.

180 Grad - der andere Gottesdienst

19:00

Gottesdienst - Veranstalter: Christliche Gemeinschaft Paderborn

19.

Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte

19:30

Vortrag - Violetta Bock (Kassel) - Veranstalter: Linkes Forum Paderborn

19.

Kult-Slam

20:00

Poetry-Slam - Mit Jann Wattjes, August Klar und vielen mehr

21.

Singer-/Songwriter meets Soul-/Funk-Duo

20:00

Konzert - mit Gregor Holzer und Twice

22.

Bademeister Schaluppke

20:00

Comedy - mit dem Programm „10 Jahre unterm Zehner“

23.

Ein Löwe auf Borkum… hat Zahnweh

16:00

Puppenspiel - für Kinder ab 3 Jahren - Paderborner Puppenspiele

23.

Therapeutisches Tanzen

21:00

Party - Mischung aus Alternative, Soul, Funk, RAW R&B, Indie, New Wave, Ska, Reggae und Exotica

27.

Latvian Blues Band

20:00

Konzert - Baltikum Blues - Veranstalter: Jazzclub Paderborn e.V.

27.

next Comedy Night vol. 2

20:00

Comedy - mit sechs verschiedenen Stand-Up Comedians

Weitere Veranstaltungen und Infos www.kulte-pb.de 8

1. Wiesenflohmarkt

3. September, 12 Uhr, Paderborn, Mittelweg 56, Elsen Zu dem 1. Wiesenflohmarkt laden die Veranstalterinnen Jule Ures und Carmen Behrens ein, und hoffen, dass ihre Idee, die privaten Flächen zu öffnen, Anklang findet. Wichtig ist den Beiden, dass ihr Wiesenflohmarkt nicht kommerziell wird. »Hier sollen ausschließlich private Personen ausstellen – keine Händler«. Jule Ures stellt freundlicherweise ihre Hauswiese zu Verfügung und freut sich schon darauf: »Die Idee ist es, fern von den schon vorhandenen kommerziellen Flohmärkten, den Charme eines privaten Trödelverkaufs anzubieten. In Kisten gepackt oder aber auch kunstvoll arrangiert, Hauptsache alle Teilnehmer/innen erleben gemeinsam einen schönen Tag, die gesammelten Kellerfunde finden neue Abnehmer und dem Besucher bieten wir fern der üblichen Flohmarkthektik eine familiäre Atmosphäre.« Zu entdecken gibt es jede Menge Trödel und sicherlich so manche Rarität. Zu den angestaubten Schätzen darf sich aber auch der ein oder andere Kunsthandwerkstand gesellen – wichtig ist allein, dass die kommerzielle Neuware, die immer öfter auf den eigentlichen Flohmärkten zu finden ist, NICHT angeboten wird. Gepackte Kisten, die als komplettes Paket angeboten werden, sind ebenfalls Bestandteil des Konzeptes der privaten Initiative. »Wenn unser 1. Wiesenflohmarkt ein Erfolg wird, könnten wir uns vorstellen, das jedes Jahr zu organisieren«, strahlt Carmen Behrens. Vielleicht jährlich an einer anderen Location, denn schließlich gibt es unendlich viele Ecken an der Pader zu entdecken ... Internationale Kulturbörse

11. Performance

4. September, 14 Uhr, 5. September, 10 Uhr, Paderborn, Schlosspark Schloß Neuhaus Mit der Performance findet in Paderborn die 11. Auflage der größten Künstlermesse im deutschsprachigen Raum für Straßentheater und Kultur im öffentlichen Raum statt. Geplant sind täglich Auftritte von über 60 Künstlerinnen und Künstlern und Gruppen. Im 10.000 qm großen Freigelände sind sechs Bühnen und 360 Grad-Auftrittsflächen, ein Gala-Zirkuszelt für 400 Personen sowie mehrere Auftrittsflächen für permanente Bauten und Trapeze verteilt. In der Schlosshalle hinter dem Brunnentheater befindet sich der Messebereich mit 1.000 qm Ausstellungsfläche. Die Messe beginnt am 4.9. um 14 Uhr und wird von 20 bis 22 Uhr abgerundet durch Feuer- und Lichtshows. Der zweite Messetag beginnt um 10 und geht bis 18 Uhr. Um 19 Uhr bildet dann die Gala-Show mit ausgewählten Künstlern der Performance den finalen Höhepunkt. Über die kostenlose Performance App (Android und Apple) können Besucher auch im Vorfeld alle Auftrittsinformationen, den Zeitplan und Hintergrundinformationen zu den Künstlern abrufen und sich so ihren individuellen Messebesuch zusammenstellen. Wer die besten

Duo Kate and Pasi auf der 11. Performance

09

KULTURWERKSTATT PADERBORN Bahnhofstraße 64 Tel.: 05251 - 31785 www.kulte-pb.de


GEMISCHTES Straßenkünstler Europas mit den interessantesten und neusten Produktionen live, draußen und mit Publikum sehen möchte, sollte unbedingt zur Performance nach Paderborn kommen! Weitere Informationen finden Sie unter www.performance-paderborn.de. Eintritt in den Park frei, Eintritt zur Gala 15 €. Zukunftskonferenz des Kreises Paderborn

#kreispb25 – denken, entwickeln, gestalten

5. September, 9.30 Uhr, Paderborn, Forum des Berufskollegs Schloß Neuhaus Wirtschaft 4.0: Wie bereiten wir unsere Kinder und Jugendlichen auf eine veränderte Arbeitswelt vor? Heimat 4.0: Wie werden wir uns in 2025 auf Schützenfesten, in Vereinen, Einkaufszentren oder Museen begegnen? Welche medizinische Versorgung brauchen wir und wie mobil können und werden wir sein? Antworten finden will die Zukunftskonferenz des Kreises Paderborn am 5. September. »#kreispb25 – denken, entwickeln, gestalten« lautet das Motto: »Wir möchten die großen Themen der kommenden Jahre gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren«, erläutert Landrat Manfred Müller. Das Konzept sieht einen Mix aus Vorträgen, Impulsreferaten und anschließenden Themenworkshops vor, in denen die Referenten mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz ins Gespräch kommen. Anmeldungen zu den Vorträgen und Workshops sind unter www.kreispb25.de möglich.

ÖkologischeMode - fair produziert

www.maas-natur.de

Gütersloh: Werner-von-Siemens-Str. 2 Mo-Fr 10-18 h | Sa 10-13 h Bielefeld: Obernstr. 51 Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-16 h

Anzeige · Foto: C. Leniger

Fallstricke des Geschiedenen-Testaments Nach einer Scheidung gehen frühere Partner oft davon aus, dass der geschiedene Ehepartner nicht mehr an der Vermögensnachfolge beteiligt ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Indirekt kann der geschiedene Ehegatte selbst nach einer Scheidung Zugriff auf den Nachlass erhalten. Dies ist dann der Fall, wenn kein Testament gemacht worden ist und gemeinsame Kinder vorhanden sind. Nach der gesetzlichen Erbfolge sind nämlich Kinder gesetzliche Erben. Der Nachlass geht auf diese über. Ist das Kind zum Zeitpunkt des Erbfalles minderjährig, besteht die Möglichkeit, dass der geschiedene Partner und leibliche Elternteil im Rahmen der Vermögenssorge für das von den Kindern ererbte Vermögen zuständig ist. Somit erhält er Zugriff auf den Nachlass. Eine weitere Auswirkung ist, dass bei Versterben des Kindes die gesetzliche Erbfolge eintritt in der Form, dass der geschiedene Ehegatte möglicherweise Erbe wird. Dies passiert dann, wenn keine eigenen Kinder vorhanden sind und keine Ehe geschlossen war. Somit besteht also die Möglichkeit, dass der geschiedene Ehegatte über das Kind vom Nachlass profitieren kann. Wenn der Erblasser dies verhindern möchte, muss er ein Testament fertigen. Es gibt verschiedene Varianten, die den Nachlass vor dem Zugriff des Ex-Partners schützen, sowohl als Vertreter des Kindes als auch nach dem Tod eines Kindes. Für detaillierten Fragen zum Geschiedenentestament sollte in jedem Fall ein Fachmann konsultiert werden. www.recht-frisch.de

Christoph Frisch – Rechtsanwalt & Notar Mitglied der deutschen Vereinigung Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Frisch-Rechtsanwälte · Paderborn · 05251/870830

§ der rechtstipp

9


GEMISCHTES Spitzenreitsport, familiäres Flair und Gemütlichkeit

Paderborn Challenge

7. September, 12 Uhr, 8., 9. und 10. September, jeweils 9 Uhr, Schützenplatz Der herrliche Schützenplatz ist vom 7. bis 10. September 2017 erneut Gastgeber der Paderborn Challenge – dem internationalen Springturnier auf Drei-Sterne-Niveau. Rund um die herrliche Kastanie wird dann ein strahlender Sandplatz beste Bedingungen für absoluten Spitzenspringsport bieten. Den garantiert unter anderem die DKB-Riders Tour, die auch in diesem Jahr an der Pader Halt macht. Als fünfte und letzte Etappe der DKB-Riders Tour vor dem Finale ist Paderborn für die Springreiterelite eine Pflichtstation. Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour ist der mit 75.000 Euro dotierte Große Preis von Paderborn am Sonntagnachmittag (10.9.), eine Springprüfung, die über Hindernisse bis 1,60 Meter führt und in einer Siegerrunde entschieden wird. Aber die Paderborn Challenge hat noch viel mehr zu bieten: z.B. den Eggersmann Junior Cup für Junioren und Junge Reiter oder den KASK Youngster Cup für Nachwuchspferde, bei dem die internationalen Cracks ihre vierbeinigen Stars der Zukunft präsentieren. Ein Stimmungshöhepunkt ist alljährlich die Janz Team Trophy am Samstagabend, eine nationale Mannschaftswertung, bei der vor allem die regionalen Reiter glänzen und lautstark angefeuert werden. Äußerst beliebt ist auch die Fohlenauktion in Kooperation mit dem Westfälischen Pferdestammbuch e.V. Ausgesuchte Fohlen feinster Springabstammung aus dem Jahrgang 2017 suchen hier einen neuen Besitzer. Am Freitagvormittag wird das Turnier traditionell vom Kinderlachen erfüllt, dann lädt nämlich die Stadt Paderborn ihre jüngsten Bewohner zur Paderborn Challenge ein und bespaßt die Kids mit vielen Aktionen rund um den Turnierplatz. Überhaupt gibt es für die jungen ChallengeBesucher viel zu entdecken und für Eltern und Großeltern zahlreiche Möglichkeiten zu flanieren, zu shoppen und zu schlemmen. Die vielen Ausstellerzelte sind gefüllt mit schmucken Ständen und kulinarischen Genüssen. Die Paderborn Challenge ist mit ihrer perfekten Mischung aus uriger Gemütlichkeit und packendem Spitzensport ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie! Tickets sind unter www.engarde.de und der Hotline 01805/119115 sowie im Paderborner Ticket-Center und in allen Westfalen-Blatt-/Westfälisches Volksblatt-Geschäftsstellen erhältlich.

Einführung ins Geocaching auf dem Geocaching-Lehrpfad

10. September, 14 Uhr, Paderborn, Waldschule im Haxtergrund, Am Haxtergrund 16 Mit erfahrener Unterstützung geht es auf den ausgeschilderten Geocaching-Lehrpfad im Waldpark Haxtergrund. Dieser vermittelt erste Informationen über das schöne »Hobby« Geocaching. Zudem kann man auf dem Rundgang sechs Geocaches finden und somit erste Erfahrungen zum Thema Geocaching sammeln. Eine Anmeldung unter l.weinrich@paderborn.de ist erwünscht. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Kinder unter 14 Jahren nehmen kostenlos teil.

Lichtgestalten

13. September, 16 Uhr, Paderborn, HNF Kleine Figuren aus Korken, bunt verziert, leuchtend und selbst gebaut: das sind die Lichtgestalten, die Acht- bis Zwölfjährige konstruieren. Ein Kurs für junge, kreative und an Technik Interessierte. Neben einer Anmeldung auf www.hnf.de oder telefonisch unter 05251/306661 ist ein Unkostenbeitrag in Höhe von 7,50 Euro Voraussetzung zur Teilnahme. Vortrag von Zeithistoriker Jakob Saß, Berlin

Auftragskunst und Massenmord: Adolf Haas als KZ-Kommandant in Niederhagen/Wewelsburg und Bergen-Belsen

14. September, 19 Uhr, Wewelsburg, Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19 Ein erfolgloser Bäcker und aufstrebender SS-Führer. Ein brutaler Lagerkommandant, der erst das Konzentrationslager Niederhagen/Wewelsburg und dann das berüchtigte Lager in Bergen-Belsen aufbaute und leitete. Ein Kunstliebhaber, der einigen Häftlingen das Leben rettete, während er mehr als 3000 Häftlinge sterben oder ermorden ließ: Das alles war Adolf Haas (1893-1945?). In seinem Vortrag erläutert Jakob Saß, wie ein SS-Mann mit schlechter Schulausbildung bis zum KZ-Kommandanten aufsteigen konnte, welche Motive ihn antrieben und wie Haas vermutlich die letzten Kriegstage verbrachte. Eintritt frei. Musica S. 2017 – Prolog:

Was passiert eigentlich beim Hören im Kopf? Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Foto: Thomas Hellmann

Paderborn Challenge

14. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Stadtcampus, Königsplatz 1 In dem Vortrag »Physiologische und pathophysiologische Wirkungen von Musik« von Prof. Stefan Evers werden die biologischen Grundlagen der Verarbeitung von Musik im Gehirn dargestellt: von der rein akustischen Perzeption im Innenohr bis zur Plastizität der Hirnrinde beim Musikhören. Aspekte des Musizierens und der Musikalität sind Thema ebenso wie hirnvermittelte pathologische Wirkungen von Musik. Alles aus neurologischer Sicht. Eintritt frei. 10


GEMISCHTES

Live und in Farbe: VR-Brillen

Himbeereis und flotter Käfer

16. September, 15 Uhr, Paderborn, HNF VR-Brillen liegen voll im Trend: Brille aufsetzen und auf geht es in eine interaktive und virtuelle 360-Grad-Umgebung in Echtzeit. Verschiedene Brillen ausprobieren sowie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Systeme kennenlernen, steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Interessierte sollten sich auf www.hnf.de oder per Telefon unter 05251/306662 anmelden und 20 Euro Teilnahmebeitrag entrichten. Vortrag von Dr. Volker Jakob

Luther, die Reformation und Westfalen: Eine Bilanz

17. September, 11.30 Uhr, Lichtenau, Kloster Dalheim Die Geschichte der Reformation und der katholischen Gegenreformation vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart sind Thema des Vortrags des westfälischen Historikers Dr. Volker Jakob. Unter dem Titel »Luther, die Reformation und Westfalen: Eine Bilanz« arbeitet Jakob die religiösen und mentalen Unterschiede beider Konfessionen heraus, um so mögliche Vorurteile zu überwinden.

Tag der offenen Tür

17. September, 14 Uhr, Rietberg, Cultura Im September 2007, also vor 10 Jahren, erfolgte der Spatenstich zum Bau der Cultura. Aus diesem Grund wird die neue Spielzeit des »kulturig« Vereins mit einem Tag der offenen Tür eingeleitet.

Eine gute Gelegenheit für alle, diesen Nachbau des in London erbauten Shakespear’schen Rundtheaters erstmals oder auch »neu« kennenzulernen. Schauen Sie »hinter« die Kulissen, kommen Sie auf die Bühne – seien Sie dabei. Offene Türen sind etwas Schönes, sie stehen für Transparenz, Durchlässigkeit, Gemeinsamkeit. Genießen Sie die lukullischen Errungenschaften der 50er/60er Jahre wie Kalte Schnauze, Frankfurter Kranz, Bohnenkaffee, Schinkenröllchen, Kartoffelsalat mit Würstchen, Toast Hawaii oder Pfirsichbowle. Höhepunkt und Abschluss des Tages ist »Himbeereis und flotter Käfer« – die Wirtschaftswunder-Revue der 50er und 60er Jahre. Eintritt frei.

Paderborn

Challenge 2017 5. Etappe der DKB-Riders Tour Pferde, Flair und internationaler Spitzensport

7. – 10. September Schützenplatz Paderborn Tickets auch erhältlich bei Telefon 01806 – 999 0000 / www.ticketmaster.de

www.engarde.de

Tickets: Telefon 01805 – 119 115* * Anrufe aus dem dt. Festnetz 0,14 €/Min., Mobilfunk abweichend Medienpartner:

11


GEMISCHTES Vortrag von Dr. Axel Friedrich

Diesel-Skandal: Wie schmutzig ist das denn?

19. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Universität, Hörsaal O1 Der Skandal um drastisch überhöhte Abgaswerte aus Diesel-PKW trifft nicht nur die großen Ballungsräume. Auch in Paderborn werden wegen der Diesel-Abgase geltende Schadstoff-Grenzwerte in der Luft seit Jahren überschritten. Folge sind Erkrankungen insbesondere von Kindern und älteren Menschen und vorzeitige Todesfälle. Zwar hat die Bezirksregierung Demold 2011 in Abstimmung mit der Stadt Paderborn einen Luftreinhalteplan in Kraft gesetzt. Dieser ist nach Ansicht der Paderborner Umweltschutzverbände aber wirkungslos und bedarf dringend einer Überarbeitung. Die Verbände Pro Grün, Greenpeace, BUND, ADFC und Attac haben deshalb Dr. Axel Friedrich eingeladen, von seinen Erfahrungen zu berichten. Er wird darauf eingehen, wie der Diesel-Skandal aufgedeckt wurde und was getan werden muss, damit die Luft in den Städten wieder als gesund bezeichnet werden kann. Dr. Friedrich ist international anerkannter Experte für die Verminderung von Luftschadstoffen. Er war Abteilungsleiter im Umweltbundesamt und hat maßgeblich an der Entwicklung von EUStandards für Emissionen aus Kraftfahrzeugen mitgewirkt. Promoviert hat er in Paderborn.

Foto: Jan Braun

Zerleg doch mal die Maus

Zerleg doch mal die Maus!

20. September, 16 Uhr, Paderborn, HNF Jeder kennt und benutzt sie, aber was steckt eigentlich in der Computermaus? Acht- bis Zwölfjährige, die sich für Technik und Fotografie begeistern, können ihrer Neugier freien Lauf lassen und Mäuse auseinanderbauen. Im Anschluss gilt es, die Einzelteile neu zu arrangieren und zu fotografieren. Als Vorbild dient der Fotokünstler Todd McLellan, dessen Fotografien bis 26. November im HNF gezeigt werden. Der Kanadier nimmt technische Alltagsgegenstände auseinander und ordnet die Einzelteile, um sie kunstvoll abzulichten. Wer das Innenleben der technischen Tierchen erkunden und fotografisch festhalten möchte, sollte sich auf www. hnf.de oder unter Telefon 05251/306663 anmelden und sechs Euro Teilnahmebeitrag entrichten. Workshop des Vereins Kaffeebohne im Rahmen der Fairen Wochen

Fair naschen – Pralinen selber machen

21. September, 19 Uhr, Paderborn, KEFB Paderborn, Giersmauer 21 »Fairer Handel schafft Perspektiven« lautet das Motto der diesjährigen Fairen Woche, die bundesweit vom 15. bis 12

29.9. mit vielfältigen Aktionen die Wirkungen des Fairen Handels verdeutlicht. Der Verein Kaffeebohne, Träger des Weltladens La Bohnita, bietet in diesem Jahr dazu einen Workshop rund um süße Gaumenfreuden an. Kakao und Zucker, als klassische Produkte des Fairen Handels, dürfen in kaum einer Süßigkeit oder Schokolade fehlen, Datteln, Mango, Kokos oder Cashewnüsse geben Leckereien die exotische Note. In diesem kleinen Workshop geht es auch um die Hintergründe zu den fair gehandelten Produkten, vor allem werden aber Pralinen und andere süße Köstlichkeiten selbst zubereitet. Anmeldung im Weltladen (Michaelstr. 7) oder Tel. 05251/2840715. Vortrag von Bernd Gährken

Polarlichter über dem Bardarbunga

25. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 Bernd Gährken berichtet in diesem Vortrag von einer außergewöhnlichen Reise nach Island – der größten Vulkaninsel der Erde. Am 29. August 2014 brach der Bardarbunga nach 217 Jahren Pause erstmals wieder aus. Wenige Tage nach Beginn des Schauspiels besuchte der Referent die Region um den Vulkan. Dabei hatte er das Glück, auf der durch den Golfstrom sehr regenreichen Insel klare Nächte zu erleben, in denen auch das Polarlicht sichtbar war. Ausgelöst durch elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwinds, die auf den Stickstoff und Sauerstoff der irdischen Atmosphäre treffen, ist dieses Phänomen in hohen geografischen Breiten besonders eindrucksvoll zu sehen, während es in Mitteleuropa nur bei besonders hoher Sonnenaktivität auftritt. Der Eintritt beträgt 4,- Euro, ermäßigt 3,- Euro. Podiumsdiskussion

Digitale Literaturlandschaft

26. September, 18 Uhr, Paderborn, HNF Die Digitalisierung verändert auch die Literaturlandschaft und sorgt für rege Diskussionen. Muss sich der Buchmarkt in der Zukunft komplett neu aufstellen? Wird das gedruckte Buch gar vom Markt verschwinden? Bei dieser Podiumsdiskussion zum Thema digitale Literaturlandschaft sprechen Branchenexperten über die literarischen, technischen und ökonomischen Zusammenhänge von Digitalisierung und Buchbranche. Braucht der moderne Autor noch einen Verlag? Werden Amazon und Co. bald die Herrschaft über den Buchhandel übernehmen? Wie groß ist die Bedeutung des digitalen Marketings in der Literaturlandschaft? Diskutieren werden u.a. Andreas Köglowitz, Abteilung Forschung und Entwicklung E-Book bei Bookwire, die erfolgreiche Selfpublisherin Dr. Mareike Menne sowie Vertreter aus den Bereichen Digitale Kulturforschung und Veranstaltungsmanagement. Die Moderation übernimmt Karsten Strack. Interessierte sollten sich auf www.hnf.de, unter Telefon 05251/306660 oder per Mail an service@hnf.de anmelden. Der Eintritt zur Podiumsdiskussion ist frei.


GEMISCHTES Bilder-Vortrag:

Natur entdecken – Streifzüge zwischen Eggegebirge, Weser, Sauerland und Senne

26. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Naturkundemuseum im Marstall »Warum sieht eigentlich die Landschaft so aus, wie sie aussieht?« Mit dieser Fragestellung im Gepäck hat Annette Fischer unzählige Streifzüge durch die vielgestaltige Region zwischen Eggegebirge, Weser, Sauerland und Senne unternommen. Bewaldete Bergrücken und Täler bestimmen dort ebenso das Bild wie fast baumlose Hochflächen, ackerbaulich genutzte Börden, von Grünland geprägte Flussniederungen sowie eine Sandebene, auf deren kargen Böden Kiefern- und Heidebewuchs dominieren. Zu entdecken gab es dabei eine ganze Menge: Lichte Buchenbestände, in denen zeitig im Jahr die Frühblüher ihre Teppiche ausbreiten, und Orchideenwiesen, die mit sommerlicher Farbenpracht und überraschender Artenfülle beeindrucken; schroffe Felsen, deren Geheimnisse sich oft erst auf den zweiten Blick offenbaren, und einiges mehr: Verborgene Schönheiten aufspüren und Bekanntes, auch Alltägliches im wahrsten Sinne des Wortes in einem neuen Licht sehen – darum geht es Annette Fischer, die als Fotografin Natur und Landschaft zwischen Weser und Diemel, Alme, Lippe und Ems erkundet. Auf Einladung des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn zeigt sie eindrucksvolle Naturfotos und berichtet über die vielfältige Natur der betrachteten Gebiete. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Interaktive Führung

Mehr als nur Bücher – Die digitale Lernwelt der Stadtbibliothek 28. September, 16 Uhr, Paderborn, Zentralbibliothek, Am Rothoborn 1 Die Zeiten, in denen es nur Bücher zum Lernen in der Bibliothek gab, sind längst vorbei. Lernt die Stadtbibliothek bei einer interaktiven Führung von einer anderen Seite kennen und erfahrt, welche digitalen Lernangebote und technischen Geräte kostenlos für euch bereitstehen und wie man sie am besten für Schule und Fortbildung nutzen kann. Eine Einführung erhaltet ihr von der Bibliotheksmitarbeiterin Beate Leßmann. Kontakt bei weiteren Fragen: Beate Leßmann, b.lessmann@paderborn.de nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur

5. Paderborner VideoPoetrySlam

29. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Königsplatz 10 Worte für alle Sinne. Beim VideoPoetrySlam werden aus Texten und Videoaufnahmen kurze Poetry-Clips. Wie bei einem normalen Poetry Slam entscheidet das Publikum, welcher Beitrag der Beste ist und bestimmt den Sieger. Im Vorfeld haben junge Paderborner Filmemacher*innen über und mit jungen Paderborner Poetry Slammer*innen in Workshops kurze Poetry Clips, verfilmte Bühnentexte, Musikvideos zu Bühnentexten, gedreht. Und auch Filmemacher*innen und Poetry Slammer*innen aus anderen Städten wurden eingeladen, sich diesem Wettbewerb anzuschließen und ihre Filme

Die MET live im Kino Sichern sie sich exklusive Abo-Vorteile! Der Vorverkauf für alle Live-Übertragungen läuft!

Mehr Informationen unter pollux-kino.de

14


GEMISCHTES

SCHÜTZENHOF PADERBORN

einzusenden. Zum ersten Mal als Organisatorin dabei die Jungslammerin Evgenija Kosov, Gewinnerin des Wettbewerbes aus dem Vorjahr. Videos aus den letzten Jahren werden im Vorfeld im Ladenlokal im Schaufenster (Beamerbild) gezeigt. Die Beratungsstelle BELLADONNA des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) bietet eine neue Selbsthilfegruppe für Frauen an

Angeleitete Selbsthilfegruppe nach sexueller Gewalt in der Kindheit

Frauen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen müssen oftmals auch noch im Erwachsenalter mit den belastenden Folgen dieser Übergriffe leben. In der Beratung wird immer wieder das Bedürfnis geäußert, sich mit gleichbetroffenen Frauen austauschen zu können. Diesem Bedarf entsprechend wird ab November wieder eine Gruppe mit 15 Treffen in zweiwöchentlichen Abständen starten. Zwei erfahrene Traumafachberaterinnen begleiten die Gruppe und bieten den Betroffenen neben Gesprächen auch andere Ausdrucks-, Selbsterfahrungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten wie Körper- und Bewegungsarbeit, Musik, kunsttherapeutisch begleitetes Malen und Imaginationstechniken an. In einem geschützten Raum können sich die Teilnehmerinnen kennen lernen, über das Erlebte in seinen Auswirkungen auf das heutige Leben sprechen, neue Einstellungen und Verhaltensweisen erarbeiten und sich gegenseitig unterstützen, aber auch Freude und Spaß miteinander haben. Dank der finanziellen Förderung durch die Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn entstehen keine Teilnahmegebühren. Anmeldungen bis 15.10.17 an Susanne Roesler, Beratungsstelle Belladonna, Tel. 05251/1219619 od. 121960, E-Mail: roesler@skf-paderborn.de

FILM Familienpreview

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

3. September, 15 Uhr, Paderborn, Pollux Dank Bennys Mutter Andrea, die in letzter Minute für eine erkrankte Lehrerin einspringt, kann die geplante Klassenfahrt mit Lehrer Martin Schulze auf einen Berghof in Südtirol doch noch starten, auch wenn Benny darüber nicht ganz so begeistert ist. Dafür freut sich Mia umso mehr, denn ihr Freund Luca ist auf dem Gruber Hof zuhause. Allerdings wird die Wiedersehensfreude durch Lucas merkwürdiges Verhalten rasch getrübt und auch sonst scheint in der Idylle einiges im Argen. Bald entdecken die Kinder mythische Zeichen und Berggeister, die sie das Gruseln lehren ...

/ FILM

Raum für Veranstaltungen

TERMINTIPPS SEPTEMBER 2017 Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

03.09.

Musicaldinner

07. – 10.09.

Paderborn Challenge

Internationales Reitturnier

16.09.

applekid

Kinderkleider-/Spielzeugbasar

Frühstück/Brunch 20.09.

Buffetabend Vegetarischer Herbst ––––––––––––––––––––––– 20./21.09.

Fashion Flash Das Outlet-Event

Frühstück/Brunch Weihnachtsfeier schon reserviert?

Fragen Sie jetzt unsere Eventideen & Buffetvorschläge an: info@schuetzenhof.de!

Erleben Sie EisSpielZeiten! Das Winterevent mit Teamspirit Dezember 2017 – Februar 2018 Preis/Person: 16,90 € bis 19,90 € Gemeinsames Curlingbuffet: 24,90 € Beratung/Buchung: 05231 569452

Tel. 05251 -15620 · www.schuetzenhof.de 15


KINO / KABARETT Open Air Kino

Alibi.com

8. September, 19 Uhr, Salzkotten, Gelände des Bürgerhauses in Upsprunge Greg ist Geschäftsmann und sein jüngster Coup ist die Gründung des überaus erfolgreichen Unternehmens Alibi. com: Die zumeist männlichen Kunden werden bei Bedarf mit Alibis nach Maß beliefert. Zusammen mit seinem Partner Augustin und dem neuen Mitarbeiter Medhi wenden sie dabei alle Formen der Kunst an, um ihre Klienten zu decken oder ihnen aus der Patsche zu helfen. Doch dann lernt Greg die schöne Flo kennen – und wenn diese eins verabscheut, dann sind es lügende Männer ... Selbstredend, dass Flo unter keinen Umständen den Hintergrund von Gregs Erfolg erfahren darf. Doch als Greg eines Tages Flos Eltern kennenlernt und ausgerechnet in ihrem Vater einen der treusten Kunden von Alibi.com erkennt, nimmt das Chaos seinen Lauf ... Tickets unter www-pollux-kino.de.

Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet

10. September, 12 Uhr, Paderborn, Pollux Der preisgekrönte Regisseur Phil Grabsky ermöglicht ganz neue Perspektiven auf den vielleicht beliebtesten Künstler der Welt – in dessen eigenen Worten. Basierend auf mehr als 2.500 Briefen gibt »Ich, Claude Monet« neue Einsichten in das Leben eines Mannes, der mit seinen Gemälden nicht nur die Geburtsstunde des Impressionismus ausgelöst hatte, sondern womöglich der einflussreichste und erfolgreichste Maler des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ist. Gedreht an verschiedenen europäischen Entstehungsorten seiner Kunst ist »Ich, Claude Monet« ein filmischer Tauchgang in geliebte und unverwechselbare Szenerien der abendländischen Kunst. Film von Stephen Frears

Victoria & Abdul

subtilen Spitzen und hammerharten Gags. Seine Analyse des Zeitgeschehens ist kritisch, aber trotzdem witzig, und natürlich befinden sich auch wieder Parodien bekannter Persönlichkeiten in seinem satirischen Werkzeugkasten, wenn er die Regierung in die Zange nimmt. Doch sind nicht bloß Militäreinsätze, Steuerhinterziehung, digitale Spionage oder die jüngsten politischen Affären die Themen, welche vom Blondschopf aus dem Ruhrgebiet bearbeitet werden, sondern auch gesellschaftliche Trends oder unverschämtes Verhalten in der Sauna. Und wem das alles zu hochgestochen klingt, der darf sich einfach auf einen heiteren gesellschaftspolitischen Abend freuen, an dem unsere fiesen Feindbilder gnadenlos verlacht werden. Eintritt: 16,- €, erm. 12,- € Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-imesszimmer.de. »Manisch Magisch« – Comedy, Magie, Impro

Christopher Köhler

16. September, 20 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede Christopher Köhler macht Schluss mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, den Sie beim letzten Betriebsfest oder im Varieté gesehen haben. Diese Kunstform kann auch verdammt noch mal lustig und »anders« sein! Und genauso anders ist auch diese Show. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppem Mundwerk altbewährte und brandneue Nummern und beweist: »Comedy Magic« kann man nicht beschreiben. Man muss es gesehen haben! Christophers größte Stärke ist das Improvisieren mit den Zuschauern und so garantiert er dem Publikum einmalige Augenblicke, die es nie vergessen wird. Seine Show ist verblüffend, absurd und emotional. Abwechslungsreicher kann ein Abend nicht sein! Einfach »manisch magisch«! Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-imesszimmer.de. Eintritt: 16,- €, erm. 12,- €

26. September, 19.30 Uhr, Paderborn, Pollux In ihren späteren Jahren schließt Königin Victoria eine höchst ungewöhnliche Freundschaft, die gar nicht zu ihrer sonst stets um strenge Etikette bemühte Art zu passen scheint. In Abdul Karim, einem jungen Schreiber, der aus Indien angereist war, um an ihrem Goldenen Jubiläum teilzunehmen, findet die Königin einen Seelenverwandten, der ihr dabei hilft, dem engen Käfig der Konventionen zu entkommen. Das gefällt am Hof nicht jedem ...

KABARETT Pointen aus Stahl & Aphorismen auf Satin 15. September, 20 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede Medien, Politik, Wirtschaft, Demokratiefeinde oder ganz banale Alltagsidioten – der Bottroper Polit-Kabarettist versetzt allen einen Hieb, die es verdient haben, und die Vollbehämmerten bekommen gerne noch einen Nachschlag. Dabei hält Eisenberg jedoch die Waage zwischen 16

Benjamin Eisenberg

Benjamin Eisenberg


Dr. Wiltrud Viehoff fragt ...

Todd McLellan

Dr. Wiltrud Viehoff (Leitung Marketing HNF) hat den kanadischen Fotografen und Künstler Todd McLellan zu seiner außergewöhnlichen Arbeit befragt. Seit wann zerlegen, arrangieren und fotografieren Sie Designobjekte? Seit 2009 beschäftige ich mich ernsthaft mit dem Zerlegen. Damals machte ich mein erstes Foto dieser Art: das klassische Telefon von Northern Electric. Ich wollte die Objekte in einer Weise darstellen, die jedes einzelne als eine technologische Einheit begreifbar macht. Ursprünglich wollte ich so etwas wie Montagezeichnungen kreieren. Aber es war viel zu viel Nachbearbeitung notwendig, um das richtig hinzubekommen. Daher habe ich die Objekte einfach auf einer flachen Oberfläche ausgebreitet. Nachdem ich sieben Bilder mit präzise angeordneten Objekten geschaffen hatte, spürte ich, dass ich noch ein weiteres Bild benötigte: das Bild mit den auseinanderfliegenden Einzelteilen. Das erforderte enorm viel Nacharbeit, stellte aber ein Gegenstück zur aufgeräumten Anordnung dar. Haben Sie als Kind Ihre Geburtstagsgeschenke zerlegt? Ich habe als Kind tatsächlich Spielzeug zerlegt – meist das von meinen älteren Brüdern. Allerdings wollten sie nicht unbedingt herausfinden, wie ihr Spielzeug von innen aussah. Ich war immer neugierig, was sich im Inneren befand. Das wäre vielleicht noch in Ordnung gewesen, wenn ich vernünftiges Werkzeug verwendet hätte und nicht einen Hammer. Inzwischen habe ich meine Technik stark verbessert. Ein Schweizer Künstler ordnet Pommes der Größe nach an und macht Fotos davon. Ist Ihre Kunst so ähnlich wie die des Schweizer Künstlers – ein wenig europäisch, ein wenig detailverliebt? Als ich das erste Mal an der Serie arbeitete, habe ich zehn Poster erstellt und diese an ausgewählte Unternehmen weltweit verteilt. In Hongkong hat das Projekt zum ersten Mal für Aufsehen gesorgt. Kurz danach kam Europa. Ich weiß nicht, warum das Interesse in Europa bis heute wesentlich größer ist. Möglicherweise weil der Arbeitsstil recht schlicht ist und keine Gadgets oder Spezialeffekte notwendig sind, um die Aufmerksamkeit zu wecken. Was treibt Sie an? Wie finden Sie Ihren „Flow“? Ich gehöre zur Werbewelt und erschaffe Bilder für Agenturen und Kunden. Meist arbeite ich an Ideen, die bereits lange vor meinem Einstieg in das Projekt entstanden sind. Zwar wird erwartet, dass wir unsere eigenen Ideen in das Projekt einbringen, allerdings muss diese Vision stark verschlankt werden, damit sie passt. Mein Antrieb ist es, bei allem, was ich mache, kreative Lösungen zu finden – ob ich fotografiere oder ein Auto repariere. Es gibt nichts Großartigeres, als einer Vision Leben einzuhauchen. Mit welcher Kamera arbeiten Sie am liebsten? Zu Beginn meiner Karriere verwendete ich das Gehäuse einer Hasselblad 553 ELX mit einem digitalen Mittelformat-Rückteil von Phase One. Mit ihr habe ich die meisten Bilder der „Ganz schön zerlegt“-Serie geschossen. Inzwischen verwende ich eine Hasselblad H5D, die so gut ist, wie man es von den Schweden gewohnt ist. Die vielen Funktionen der H5D und die Software sind perfekt für meine Zwecke geeignet. Können wir die Objekte durch den detaillierten Einblick in die Technik besser begreifen? Reverse Engineering gibt es schon seit vielen Jahren. Ich denke, wenn wir in sie hineinblicken, können wir die Objekte viel besser verstehen. So können wir auch begreifen, wie wir sie besser verwenden könnten. Zu Beginn des Projekts widmete ich mich mechanischen Objekten. Ich habe gleich besser verstanden, wofür die einzelnen Tasten und Hebel gut waren. Jetzt, wo ich anfange, auch neuere Technologien zu erkunden, setze ich mich noch stärker mit den jeweiligen Objektbestandteilen auseinander. Könnten Sie die Objekte auch wieder so zusammenbauen, dass die Geräte Ganz schön zerlegt funktionieren würden? Die Kunst, Dinge neu Als ich mit dem Projekt begann, habe ich mich erst einmal nicht damit beschäfzu ordnen tigt, wie die Objekte ursprünglich zusammengesetzt wurden. Dieser fehlende Einblick in den Aufbau technischer Geräte – damals gab es noch nicht die unSonderausstellung zähligen Reparaturvideos auf Youtube – war Teil meiner Entdeckungsreise. Also Todd McLellan dokumentierte ich das Auseinanderbauen mit Stop-Motion-Bildern, auf die ich noch bis 26.11.2017 beim Zusammenbauen zurückgreifen konnte. Einige Objekte habe ich nun selbst im HNF wieder zusammengebaut. Andere habe ich an Personen weitergegeben, die selber Interesse am Zusammensetzen hatten. www.hnf.de


KABARETT / THEATER 10 Jahre unterm Zehner

Bademeister Schaluppke

Bademeister Schaluppke

Archie Clapp

21. September, 20 Uhr, Rietberg, Cultura Im Anzug, im hautengen Superhelden-Dress oder vollkommen nackt reißt Archie Clapp die Grenzen zwischen Comedy, Artistik und Zauberei nieder. Provokant, schnell, direkt, charmant und immer authentisch gibt Archie Clapp seiner wilden Cross-Genre-Show mit skurrilen Geschichten, verrückten Erklärungen und dem ständigen Austausch mit seinem Publikum einen Rahmen. Der sympathische Anarcho-Clown nimmt seine Zuschauer mit auf die Reise nach der Frage: Was ist Kunst? Und findet die Antwort in seinen 90 Minuten Frontalentertainment. Lieder wider besseres Wissen

Sebastian Krämer

22. September, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Das Schicksal umfror uns mit fahler Noblesse … Verse von seltener Opulenz taumeln als französischer Walzer auf einem harmonischen Vulkan daher, ein Danse Macabre nebst Kreuzreim: die formvollendete Einladung zu einer Runde im Hell Express. Serviert mit Coolness und Grandezza, als wäre der Teufel hinter diesem Mann am Klavier her, und wahrscheinlich ist er das auch. Spitzbübisch, aber tiefenlastig gräbt sich Krämers Klavierspiel in die Seele, während seine Stimme nonchalant mit dem Verstand spazieren geht. Sebastian Krämers aktuelle Songs führen unter Einsatz allerhand chromatischer Finessen geradewegs in die schwadenumwobenen Abgründe einer romantischen Weltsicht. Es ist die Hingabe ans wissentlich Falsche, das Pathos des Irrens, dem er sich neuerdings verschrieben hat. Zwar mit gekreuzten Fingern hinterm Rücken, aber dennoch rettungslos. Ironie ist Teil des Problems, sie zieht die arme Seele nur noch tiefer hinein ins Verderben ... Spätestens seit Krämer den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson (2009) und den Deutschen Kabarettpreis (2012) in der Tasche hat, sieht er von der Beschäftigung mit aktuellen Aufregern konsequent ab. Sich Zustimmung durch die Artikulation bedenkenlos teilbarer Richtigkeiten zu sichern, ist Krämers Sache nicht. Sein Schaffen bleibt konkurrenzlos, weil vergleichbare Projekte keinem zweiten Liedermacher zu empfehlen wären: Lieder wider besseres Wissen. Karten (15 Euro) gibt es unter 05251/22424, info@ amalthea-theater.de, beim Paderborner Ticket-Center sowie an der Abendkasse. 18

22. September, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Nun ist es bereits eine Dekade her, dass Bademeister Rudi Schaluppke sein Bühnendebut gab! In den 10 Jahren ist Schaluppke zu einer festen Größe in der deutschen Kleinkunstszene geworden und hat sich mit bissigen Erzählungen vom Arbeitsalltag in einer Kölner Badeanstalt bundesweit eine große Fangemeinde erspielt. Schaluppke steht als Sozialarbeiter am Beckenrand der Gesellschaft! Der Mann hat nicht nur etwas zu sagen, er hat in seinem Jubiläumsprogramm auch sonst viel zu bieten: verbale Arschbomben, groovige Songs und eine Bewegungskomik, die ihresgleichen sucht! Ein waschechter Entertainer, der zum 10-jährigen Bühnenjubiläum ein Programm präsentiert, bei dem kein Auge trocken bleibt: Erleben Sie – neben Schaluppke-Klassikern unterm Acapulco-Tower – neue Geschichten von einem Arbeitsplatz, an dem sich große und kleine Kulturen treffen. Milchbrötchenrechnung

Johann König

23. September, 20 Uhr, Delbrück, Stadthalle Dank sprachlicher Entzugsentgleisungen und seinem windigen Gespür für das Unerdenkliche kommt er überraschend wie eine schwangere Eidechse um die Ecke spaziert. Er holt sein Publikum da ab, wo es gar nicht ist. Aber beide Seiten ahnen bereits, dass sie sich bald treffen werden. Denn eines ist sicher: Johann König bekommt sie alle. Dabei dichtet, singt und schweigt der Meister der unkalkulierten Pausen solange, bis alle erkennen: Das Leben ist eine riesengroße »Milchbrötchenrechnung«. Inhaltlich geht es wie immer um alles: Um die Unvernunft der anderen und den eigenen Wahnwitz vom Balkon bis zum Keller, wo das Eingemachte steht. Deutschlands erster und wahrscheinlich auch letzter Bio-Komiker drückt mit diesen Themen unbemerkt kleine fiese Stachel ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse. So reflektiert er meisterhaft die Narrheit ihres eigenen Tuns. Ist das noch Comedy? Oder doch schon Kabarett? Auf alle Fälle. Unerbittlich. Kritisch. Abbaubar. Tickets gibt an allen bekannten VVK-Stellen. Ticketservice: www.phono-forum.de und 02373/5351

THEATER Projekt des Kulturrucksacks und einer generationsübergreifenden Theatergruppe

Ein Sommernachtstraum

1. und 15. September, jeweils 18 Uhr, 6. September, 11 Uhr, Bad Lippspringe, LGS-Gelände, Treffpunkt bei der Installation »Blaue Friedensherde« Fremde Gestalten im Bad Lippspringer Wald … Elfenkönig Oberon, seine Titania und Puck aus der Komödie »Ein Sommernachtstraum« von William Shakespeare werden in diesem Jahr auf der Landesgartenschau zum Leben erweckt. Die eigens dafür gegründete Schauspieltruppe des Kulturrucksacks, eine Percussionsgruppe, ein Chor sowie eine


THEATER

generationsübergreifende Theatergruppe, entführen die Zuschauer an verschiedene Spielorte auf dem Landesgartenschaugelände. So ziehen die Zuschauer gemeinsam mit den Schauspielern von einem Spielort zum nächsten und nutzen dabei die wunderbare Atmosphäre der Landesgartenschau für das Spielgeschehen. Einige Plätze wurden in einem Workshop von Kindern und Jugendlichen mit künstlerischer Unterstützung gestaltet. Eine Kostümgruppe kleidete die Elfen unter Anleitung einer Designerin mit zauberhaften Kostümen ein. Das Stück spielt im antiken Athen und in einem an die Stadt angrenzenden verzauberten Wald. Es umfasst die erzählte Zeit von drei Tagen und Nächten und handelt von den Umständen der Hochzeit eines Herrscherpaares. Der Eintritt für das Theaterstück ist kostenfrei, nur die Tickets der Landesgartenschau Bad Lippspringe sind erforderlich. Stück von Caryl Churchill

In weiter Ferne

9., 16., 28. und 30. September, jeweils 19.30 Uhr, 24. September, 18 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn Joan wächst in einer chaotischen Welt auf. Es herrscht Krieg zwischen Menschen, Tieren und Naturgewalten. Eines Nachts beobachtet sie ihren Onkel bei brutalen Folterungen, die sie sich nicht erklären kann. Laut ihrer Tante gehört der Onkel einer »großen Bewegung« an, die sich der »Verbesserung aller Umstände« verschrieben hat. Weshalb aber soll Joan dieses blutige Geheimnis für sich behalten? Gehört der Onkel wirklich zu den Guten, wo man doch nicht einmal mehr den Schmetterlingen trauen kann? Sicherheit ist nirgends. In diesem wahrgewordenen Alptraum will Joan die Liebe zu ihrem Arbeitskollegen Todd gegen alle Widrigkeiten behaupten, um nicht auch noch den letzten Halt zu verlieren. Caryl Churchill (*1938) studierte in Oxford englische Literatur und schrieb schon früh für Rundfunk und Fernsehen, später dann für die Bühne. 1974 wurde sie als erste Frau Hausautorin am Londoner Royal Court Theatre, wo ihr 1979 mit »Siebter Himmel« der endgültige Durchbruch gelang.

LINGUA MASTERS

… ob Sie mit der Welt oder die Welt mit Ihnen sprechen möchte ... … wir helfen Ihnen, damit man Sie überall richtig versteht. Sprechen Sie mit uns über Ihr Fremdsprachen-Training.

LINGUA MASTERS Rathenaustr 16 a · 33102 Paderborn · 05251 22941 linguamasters.de · info@linguamasters.de ehemals inlingua – weit über 30 Jahre Erfahrung

19


THEATER / MUSIK

Eltern richtig erziehen

21. und 23. September, jeweils 14.30 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn, Theatertreff Mal ehrlich: Eltern sind nicht perfekt, das wissen wir doch alle. Umso wichtiger ist es, ihnen so früh wie möglich die Grundregeln des Familienlebens beizubringen. Und wer sollte das besser können als ihre Kinder? Erster Schritt in die richtige Richtung: das Sprechenlernen. Denn wenn man spricht, kann man Mama und Papa endlich sagen, was zu tun ist. Egal ob Kleiderwahl oder Handyverbot: Seine Eltern sollte man stets im Griff haben. Denn »Erziehung ist, wenn man an den anderen so lange zieht, bis sie zu einem passen«. Oder sollte man vielleicht doch manchmal ein Auge zudrücken und dafür ein bisschen öfter Küsschen geben? Katharina Grossmann-Hensel (*1973) studierte in Hamburg Germanistik, Anglistik und Illustration. Für ihre Kinderbücher erhielt sie bereits zahlreiche internationale Preise; ihre Arbeiten wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt. Ihr Bestseller »Eltern richtig erziehen« ist ein herrlich schräger Einblick in den ganz »normalen« Familienalltag Weitere Aufführungen im Oktober: 1., 8. und 14.

MUSIK The Ultimate Led Zeppelin Experience

Physical Graffiti

7. September, 20.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Schon zahlreiche Bands haben versucht, die Songs von »Led Zeppelin« so originalgetreu wie möglich wiederzugeben und zu interpretieren, doch nur wenige waren wirklich erfolgreich. Im Jahre 1997 änderte sich dies allerdings. Die Band »Red Stuff«, die hauptsächlich Songs aus den siebziger Jahren spielte, wurde von ihren Fans aufgefordert, ihr »Led Zeppelin«-Repertoire auszuweiten, was zur Gründung einer der wahrscheinlich besten Tribute-Bands überhaupt führte: »Physical Graffiti«. Der Name »Physical Graffiti« ist Titel eines 1975 erschienenen Albums von »Led Zeppelin«, wodurch ein direkter Bezug zur Originalband hergestellt wird. Deren musikalisches Erbe wird von »Physical Graffiti« mit großem Stolz mit Leben gefüllt. Jedes Bandmitglied weißt einen enormen musikalischen Background auf. Der Sänger Andrew Elt beispielsweise spielte bereits in Bands wie »Gin On The Rocks«, »Sleeze Beez« und tourte mit dem Gitarrenvirtuosen Walter Trout. Karten an allen Vorverkaufsstellen sowie online bei Reservix, Eventim, ADticket.

Chansonabend

9. September, 19 Uhr, Paderborn, Historisches Rathaus Mit Liselotte Hamm (Gesang) und Jean-Marie Hummel (Klavier, Akkordeon, Gesang) begrüßt die Deutsch-Französische Gesellschaft erneut das beliebte Elsässer Duo, das wie kein zweites die deutsch-französische Schnittmenge verkörpert und gerade dadurch seit nunmehr 30 Jahren kräftigen europäischen Geist wehen lässt – thematisch passend in einem Jahr »schicksalhafter« Wahlen in Europa. 20


MUSIK Tribute to Simon & Garfunkel

Graceland

Tribute to Simon & Garfunkel

9. September, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Die unvergesslichen Songklassiker des US-amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon & Garfunkel lassen abtauchen in längst vergangene Zeiten voller Romantik, aber auch sozialer und politischer Umwälzungen. All die unzähligen Verehrer, Liebhaber und Fans der

beiden werden Dank der bemerkenswerten musikalischen Leistung des Duos »Graceland« erleben, wie diese Augenblicke auf traumhafte Weise wieder lebendig werden. Die beiden charmanten Musiker Thomas Wacker und Thorsten Gary (Gewinner des »Internationalen Country Music Awards 2011«) beweisen mit ihrem erfrischend leicht wirkendem Gitarrenspiel, das sich durch gekonnt sparsame Arrangements auszeichnet, ein enormes Talent und Feingefühl, mit dem sie den unverwechselbaren Charakteren der »großen Meister« Tribut zollen. Hierbei legen Thomas Wacker, dessen Stimmfarbe der Paul Simons erstaunlich nahe kommt, und Thorsten Gary, für den das selbe in Bezug auf Art Garfunkel gilt, Wert auf eine originalgetreue Interpretation. Und doch gelingt ihnen der Brückenschlag, den abwechslungsreichen Stücken eine sehr persönliche, hingebungsvolle Note zu verleihen. Karten (15 Euro) gibt es unter 05251/22424, info@amaltheatheater.de, beim Paderborner Ticket-Center sowie an der Abendkasse. Im Rahmen des Projektes Brückenklang

Singbrücke Paderborn

10. September, 16 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Brückenklang ist ein Programm des Kulturministeriums und des

Landesmusikrats Nordrhein-Westfalen. In unserem Bundesland gibt es viele aktive Einwanderungskulturen, aber vieles findet getrennt voneinander statt, oft lebt die Musik verschiedener Herkunftskulturen nur wenige Straßenzüge voneinander entfernt, ohne dass die Akteure einen Bezug zueinander finden. Hier soll das Projekt Brücken in der kulturellen Vielfalt der Breitenkultur bilden. Ideelle Grundlage von Brückenklang ist die UNESCO-Konvention zum Schutz und zur Förderung kultureller Vielfalt. Die »Singbrücke Paderborn« ist im Jahr 2017 neben dem Projekt »Happy to BI here« aus Bielefeld das einzige im Rahmen von Brückenklang geförderte Projekt in OWL. Auf dem Programm: deutsche Volkslieder (Chor ad libitum), türkische Volkslieder (Frauenchor Bizim Koro), internationale Lieder (Chor KlangKult) und gemeinsame Lieder (Alle Chöre); Pause mit Buffet (Islamisches Zentrum Paderborn); Tanzworkshops: Halay, Polka Eintritt 5,- Euro, erm. 2,50 Euro

Sympathisch Kompetent Persönlich

Paderborn I Riemekestr. 12, 05251-27480 Paderborn I Husener Str. 48, 05251-1423607 Delbrück I Lange Str. 10, 05250 - 54327 Rietberg I Rathausstr. 15, 05244 - 904196 Verl I bei Augenoptik Cords, Poststr. 4, 05246 - 5300

www.hoerakustik-vollbach.de

21


MUSIK

Don Alder

10. September, 20 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstr. 35 Der einzigartige Fingerstyle-Gitarrist kombiniert seine Eigenkompositionen mit fantastischer rhythmischer Grundlage, immer funky mit unwiderstehlichem Groove. »If you haven't checked him out, do yourself a favor.« (Lee Ritenour, Multi-Grammy-Gewinner) Im Jahr 2007 wurde Alder Internationaler Fingerstyle Champion, 2010 gewann er den Guitar Superstar Wettbewerb und 2011 belegte er den ersten Platz im World Wide Guitar Idol Wettbewerb. Jazz & Weltmusik auf höchstem Niveau

Talking Horns

14. September, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt »Born to be horn«, so haben begeisterte Kritiker über das 1993 in Köln gegründete Bläserquartett geschrieben. Die zwei Blech- und zwei Holzbläser um Achim Fink (Posaune, Sousaphon) und Bernd Winterschladen (Tenor- und Baritonsaxophon) zählen zu den namhaftesten Bläserensembles der Bundesrepublik. Und das nicht ohne Grund, gelingt ihnen doch etwas, das nicht alltäglich ist: eine mitreißende Mischung aus Jazz und Weltmusik, und das auf höchstem musikalischem und technischem Niveau. Die Experten für außergewöhnliche Klangreisen nehmen das Publikum gerne auf den Basar der Weltmusik mit. Da vermischen sich schon mal messerscharfe Bläsersätze mit rollenden afrikanischen Rhythmen, lyrische Kammermusik mit hinreißenden Beats. Kopf und Bauch werden gleichermaßen bedient, Jazzfans ebenso wie Freunde der Kammermusik und alle, die es einfach mögen, dass es auch außerhalb gewohnter Pfade richtig »grooven« kann. Eintritt 18,- €, erm. 12,- €, Schüler: 5,- € Musik mit allen Sinnen

Festival Musica S. 2017

TriTube – Eddi Kleinschnittger und Uli Lettermann

15. bis 24. September, Paderborn, verschiedene Orte Musica S. in Paderborn bietet in diesem Jahr eine Fülle innovativer Konzertformate. Ein Vortrag und elf Musikveranstaltungen machen die Hörer zu bewussten Mitschöpfern der Werke – im Haus und unter freiem Himmel, am Tag

und in der Nacht, im Liegen, Sitzen, Stehen und Gehen. »Wir wollen das Erleben von Musik vertiefen«, so die drei Gründer und Leiter des Festivals, Christoph Gockel-Böhner, Ulrich Lettermann und Gerhard Ortner. »Dabei hilft es, wenn ungewöhnliche Klänge zu ungewöhnlichen Zeiten an ungewöhnlichen Orten die Wahrnehmung erneuern und schärfen.« Das Programm schlägt einen großen und spannungsreichen Bogen von langsamen Sätzen klassischer Klavierkonzerte und einer »Spirituellen Nacht« in der Paderborner Innenstadt über eine multimediale Live-Rezitation westfälischer Madrigale, ein Schloss-Konzert im Liegen bis hin zu einem »Concert in the Dark«, einer Konzertwanderung mit Frühstück und einer Aufführung von Musik-Filmen. Die Reihe der eingeladenen Künstler reicht von der britischen Miller Anderson Band und dem Detmolder Kammerorchester über den kanadischen Posaunisten Shawn Grocott und die deutsch-polnischen Cembalisten Aleksandra und Alexander Grychtolik bis zu dem niederländischen Jazz-Pianisten Jasper van’t Hof, dem österreichischen Arnold Schoenberg Chor und dem irakischen Komponisten Saad Thamir. »Musica S. vermittelt keine Bekenntnisse«, so das LeiterTrio, »sondern die Freiheit und Offenheit der Musik selbst. Seien Sie herzlich willkommen.« Das Festival Musica S. wurde 1999 unter dem Namen Musica sacra Paderborn gegründet. Zunächst mit einem Schwerpunkt auf sakraler und spiritueller Musik bietet es seitdem alle zwei Jahre ein breiteres, international geprägtes Programm mit zahlreichen Uraufführungen, Auftragswerken und genreübergreifenden Projekten. Seit 2015 liegt der Schwerpunkt dabei auf Konzertformaten, die einen starken Bezug zu den Orten ihrer Aufführung herstellen. Im Jahr 2017 findet das Festival zum zehnten Mal statt. Weitere Informationen: www.musica-s.de Musica S. 2017

Spirituelle Nacht – Klangerlebnisse

16. September, 19 Uhr, Paderborn, Innenstadt Auch 2017 findet ein Wandelkonzert in der Innenstadt von Paderborn statt, dieses Mal unter dem Motto »Klangerlebnisse«. Flanieren, verweilen, lauschen und entdecken: Bewegen Sie sich, den Klängen folgend, frei von Ort zu Ort, ganz nach individueller Programmneigung – Variationsmöglichkeiten mit Mut zur Lücke gibt es viele. Live-Musik zu YouTube-Videos mit Uli Lettermann und Eddi Kleinschnittger im Rahmen des Festivals Musica S.

TriTube

17. September, 19.30 Uhr, Paderborn, HNF Uli Lettermann und Eddi Kleinschnittger (Saxophon, Klavier und Percussion) suchen an diesem Abend neue Wege: Sie musizieren allein, zu zweit und mit digitalen Partnern. Sie holen sich berühmte Zeitgenossen per Video auf die Bühne und fordern sie zum Mitspielen auf. Vielleicht erscheinen sogar Johann Sebastian Bach und Al Jarreau auf der Bühne, verwundert, was da mit ihnen geschieht ... Lettermann und Kleinschnittger erproben eine Form des 22


MUSIK Musizierens in der digitalen Welt, in der das reale Musizieren und die Einbindung virtueller Elemente vollkommen neue Wege finden. Singer/Songwriter

Johnethen Fuchs

17. September, 20 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstr. 35 Ein vertrautes Gefühl – das hinterlässt Johnethen Fuchs. Ob verstärkt mit Band, im Akustik-Set-Up oder solo in Singer/Songwriter-Manier: Der UK-inspirierte Fuchs hat ein intuitives Gespür dafür, Texte und Melodien zum Treibenund Träumen-lassen zu schreiben. Dabei fällt die Stimme aus dem Genre-typischen Rahmen: voluminöse Blues-Vocals, zart-weiches Falsett oder rotzigrohe Rockröhre – der überraschend wandlungsfähige Gesang durchdringt die oft autobiografischen Songs mit Hingabe.

Singer/Songwriter meets Piano-/Funk-/Soul-Duo

Gregor Holzer + Twice

21. September, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Gregor Holzer ist ein vielreisender Wanderer zwischen den Welten. Die Bandbreite seiner Lieder ist groß. Er singt in vier Sprachen (Deutsch, Spanisch, Englisch und Polnisch) und sein musikalischer Stil reicht von Akustik-Punk bis hin zu spirituellen Mantren, von humorvoll bis bitterernst. Und für das alles braucht er nur Gitarre und Gesang ... Der Bielefelder DJ und Sänger Nedo sowie der Paderborner Pianist und Keyboarder Matthias Hertel, den meisten als Gründungs-Mitglied der Top40-Formation »Supreme« bekannt, lernten sich bei einer Kneipen-Eröffnung kennen und beschlossen, unter dem Namen »Twice!« fortan die Ohren des Publikums zu beglücken. Schwerpunkt liegt musikalisch bei Soul-, Funk-, R'n'BKlassikern der 70er und 80er Jahre.

23


MUSIK Solo-Konzert des Singer/Songwriters und Bluesinterpreten

Pete Alderton

Bodelschwinghstraße 78 ∙ 33102 Paderborn ∙ Tel.: 05251-226 43

Sälzer-Rock

23. September, 16 Uhr, Salzkotten, Sälzerhalle Der Rockmusikverein e.V. veranstaltet erstmalig ein größeres Event in der Sälzerhalle. Für die Veranstaltung am 23. September 2017 konnte mit »My'tallica« sowohl eine der besten »Metallica«-Tribute-Bands gewonnen werden, als auch mit »Black Rosie« die wohl angesagteste AC/ DC-Coverband mit reiner Frauenpower! Weitere Highlights sind »Bolthead« (Heavy Rock), »Shellycoat« (Punkrock) und »Marylin's Cage« (Pure Modern Rock). Tickets gibt’s im Vorverkauf für 19,- € bei der Tankstelle Halfmann und der Volksbank in Verne, bei Radio Asmuth und dem Bürgerbüro in Salzkotten sowie im Internet über die Homepage des Rockmusikvereins: www.rockmusikverein.de AK 25,- Euro. Open Air Konzert mit der Miller Anderson Band sowie Wolfgang Stute & Friends im Rahmen des Festivals Musica S.

Imagine – Friedensmusik der 60er und 70er Jahre

23. September, 19.30 Uhr, Paderborn, KardinalDegenhardt-Platz, vor der Stadtbibliothek Der schottische Gitarrist Miller Anderson trat in Woodstock auf, doch wurde nicht so berühmt wie seine Kollegen: Sein Management verweigerte den Mitschnitt des legendären Auftritts 1969. Mit Wolfgang Stute beginnt ein weiterer bekannter Gitarrist, der mit Freunden für diesen Abend ein Programm entwickelt, das unter dem Thema »Imagine« steht: Stell dir vor, es wäre Frieden ... Eintritt nach eigenem Ermessen.

Pete Alderton

J e t z t n e u N E W S H A P R I VAT E H A I R C A R E

23. September, 20 Uhr, Borchen, Café Alte Schule, Schloss Hamborn Pete Alderton fesselt sein Publikum mit seiner markanten Stimme, interessanten Geschichten und inhaltsreichen Texten. Das Konzert findet im Rahmen von 10 Jahren Café Alte Schule Schloss Hamborn statt. Eintritt: 10,- Euro, erm. 8,- €

Konzertwanderung und Frühstück im Rahmen des Festivals Musica S.

Im Frieden mit der Natur

24. September, 7 Uhr, Paderborn, ab Freilichtbühne Schloß Neuhaus Von Schloß Neuhaus bis in die Marktkirche mit verschiedenen Verweilorten mit kleinen und großen Konzerten zum Hören und zum Mitsingen im Freien und in geschlossenen Räumen. Die Wanderung beginnt um 7 Uhr an der Freilichtbühne in Schloß Neuhaus. Sie endet im Abschlusskonzert des Festivals Musica S. in der Marktkirche. Dort präsentiert der Arnold Schoenberg Chor aus Wien unter der Leitung von Erwin Ortner Werke von J. Brahms (Festund Gedenksprüche op. 109), H. Eisler (Gegen den Krieg op. 51) und A. Schönberg (Friede auf Erden op. 13). Unterwegs gibt es ein kostenloses Starter-Croissant mit Kaffee/Tee als erstes Frühstück. Die Kosten für das zweite Frühstück tragen die TeilnehmerInnen selbst (alternativ: mitgebrachtes Rucksackfrühstück). Anmeldung erbeten unter info@musica-s.de. Spontane Entscheidungen für eine Teilnahme sind auch am Morgen der Wanderung noch möglich.

Miller-Anderson-Band – Im Rahmen von Musica S.

George Nussbaumer & Richard Wester feat. Peter Pichl

Foto: Hagar-Lotte-Geyer

24. September, 18 Uhr, Rietberg, Cultura Die beiden musikalischen Triebfedern des umjubelten Randy-Newman-Projektes gehen wieder auf Tour, diesmal mit überwiegend eigenen Songs zwischen Blues, Soul und Singer/Songwriting. George Nussbaumers unglaubliche Stimme und sein grooviges Piano korrespondieren mit Richard Westers Saxophonen und Flöten, ein energetisches und »musikalisches« Zusammentreffen voller Power und Spiellust. Begleitet werden die beiden Solisten von dem Bassisten Peter Pichl, der mit großem Einfühlungsvermögen und stilistischer Vielfalt energetisiert und bündelt. VVK: 19,70 € inkl. VVK-Gebühr, AK: 22,- € 24


Anzeige

Die letzte Ruhe an den Wurzeln eines Baumes Seit Anfang Juli gibt es im FriedWald Borchen-Nonnenbusch die Möglichkeit zur Bestattung im Wald. In der Paderborner Hochfläche, unweit von Paderborn und Bielefeld gelegen, liegt der FriedWald Borchen-Nonnenbusch. Der ebene Bestattungswald beherbergt Buchen, Eichen, Fichten und Douglasien, ebenso wie Europäische Lärchen, Eschen und Bergahorn. Seinen Namen verdankt der „Nonnenbusch“ einem Nonnenkloster in Paderborn: Dieses bekam aus diesem Wald alljährlich sein Brennholz geliefert – und die Bevölkerung gab dem Wald seinen Spitznamen. Förster Carsten Breder des Regionalforstamts Hochstift kümmert sich mit seinem Team um den FriedWald. Einem ungewöhnlichen Betätigungsfeld kommen die FriedWald-Förster hier nach: Sie führen Menschen durch den Wald und stellen dabei das FriedWald-Konzept vor. Außerdem beraten sie bei Baumauswahlen, begleiten Angehörige bei Trauerfeiern und sorgen für ein schönes Waldbild. Regelmäßig angebotene, kostenlose Waldführungen ermöglichen das Kennenlernen des Naturbestattungskonzepts. Im FriedWald wird die Asche der Verstorbenen in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln der Bäume beigesetzt. Interessenten können sich unter 06155 848-200 oder im Internet unter www.friedwald.de informieren. FriedWald in Deutschland Das FriedWald Konzept gibt es seit Mitte 2000 in Deutschland. Mit dem FriedWald Reinhardswald bei Kassel wurde im Jahr 2001 der erste Bestattungswald in der Bundesrepublik eröffnet. Mittlerweile gibt es 60 Standorte in Deutschland, die sich von Rügen im Norden bis nach Heiligenberg am Bodensee über die ganze Bundesrepublik verteilen. Die FriedWald GmbH unter Geschäftsführerin Petra Bach hat ihren Sitz in Griesheim bei Darmstadt.

WALD IST LEBEN.

Besuchen Sie uns im FriedWald Borchen-Nonnenbusch. Besuchen Sie uns am 9.9.2017 oder am 23.9.2017 um 14 Uhr. Unsere Förster begleiten Sie durch den FriedWald Borchen-Nonnenbusch und beantworten gerne all Ihre Fragen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel. 06155 848-200 Anfahrtsinformationen finden Sie auf: www.friedwald.de


Latvian Blues Band

MUSIK

SEPTEMBER & OKTOBER 2017 Baltikum-Blues – ein Spitzen-Act!

14.9.

Talking Horns Außergewöhnliches aus Köln: 4 Bläser grooven mit Jazz & Weltmusik für Kopf & Bauch! 27.9. (Mittwoch)

Latvian Blues Band DIE Novität aus Lettland: Die No. 1 des Baltikum-Blues. R & B aus Riga – hinreißend! 12.10.

Archie Lee Hooker & The Coast to Coast Blues Band Der große Erbe einer Legende: John Lee Hookers Neffe mit Superband 26.10.

Mark Soskin Quartet Ein sensationeller Gast aus New York: 16 Jahre lang war er der Pianist von Sonny Rollins! Alle Konzerte: Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, 20 Uhr Karten nur an der Abendkasse Kartenvorbestellungen: jazzclub.paderborn@googlemail.com (Re: Konzertdatum)

www.jazzclub-paderborn.de 26

Latvian Blues Band

27. September, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Eine absolute Novität für Paderborn: Blues aus dem Baltikum! Mit der Latvian Blues Band gastiert zum erstenmal eine Blues- und R & B-Band aus Lettland. Und was für eine: Kenner, die die Sechs aus Riga schon mal live erlebt haben, sind des Lobes voll. »Das Beste, was ich seit langem auf diesem Sektor gehört habe«, schrieb ein Kritiker, und er bezog das gleich auf ganz Europa. Da muss was dran sein: Jedenfalls haben so ziemlich alle Bluesmusiker, die durch das Baltikum tourten, die LBB als Begleitband engagiert, darunter Duke Robillard, Carey Bell, John Primer und Lazy Lester. Sogar Joe Cocker trat mit ihnen auf. In Ihrer Heimat sind sie Megastars und füllen ganze Hallen. Sie spielten auf allen großen Bluefestivals, u.a. auf Einladung von Buddy Guy beim großen Chicago Blues Festival. Durch ganz Europa sind sie getourt, vom Baltikum und Skandinavien bis ans Mittelmeer, durch die USA und Kanada auch. Die Band ist besonders »live« ein Erlebnis. Ihre Spielfreude überträgt sich unweigerlich auf die Zuhörer. Gestochen scharfe Bläsersätze, eine groovende Rhytmusgruppe und last not least Frontmann Janis »Bux« Bukovskis (Gitarre und Gesang) versprechen Blues- und R & B-Entertainment der Spitzenklasse. Eintritt 20,- €, erm. 15,- €, Schüler: 5,- € Benefizkonzert mit Reset sowie dem Rainer Schallenberg-Trio mit Lara Schallenberg

Instrumente für Haiti

30. September, 17 Uhr, Paderborn, Stümpelsche Mühle, Spitalmauer 27 Der Graffiti-Container für Haiti ist weg – und hat Platz gemacht für das erste Paderborner Haiti-Benefiz-Konzert an der Stümpelschen Mühle. Und dieser Platz wird gebraucht, denn die 2 Bands des Abends sind echte Knaller und Publikums-Magneten. Der Opener »Reset« ist – noch – ein Geheimtipp: Eine junge Band aus der Talent-Schmiede in der Schule für Musik. Der Top-Act ist landauf, landab bekannt: Das Rainer Schallenberg-Trio hat schon im Frühsommer mit seinem Beatles-Programm das Publikum in der Kulturwerkstatt begeistert. »Der Vater swingt, die Tochter singt« dichtete die Fachpresse, und man sollte anfügen: »das Publikum um Fassung ringt.« Denn Lara Schallenberg setzt mit ihrer beeindruckenden Stimme dem kongenialen Spiel ihres Vaters auf der Hammondorgel die Krone auf. Saxophonist Roland Danyi und Schlagzeuger Istvan Türk bereiten dazu einen unvergesslichen Teppich. Open Air an einem milden Frühherbst-Abend wird dieses Benefiz-Konzert sicherlich ein beeindruckendes Erlebnis. Der Erlös kommt den schon lange Jahre unterstützten Musikprojekten der BIOHAUS-Stiftung in Haiti zugute. Eintritt 15,- Euro, erm. 10,- Euro.


V E R A N S TA LT U N G E N

S E P T.

VERANSTALTUNGEN

Termine nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Im Zweifelsfall bitte bei dem/der Veranstalter/in informieren.

FREITAG

1. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, offen für alle Interessierten – AIDS-Hilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 15.00 Bewegte Bilder zu Flucht und Migration, Ausstellungseröffnung mit einem begleitenden Kulturprogramm – Raum für Kunst, Kamp 21 17.00 Hochstift à la carte, Gourmet-Festival mit Kulturprogramm und Laser-Show – Paderquellgebiet 18.30 Unsere Sonne, astronomischer Workshop für Kinder, ab 8 bis 14 J. – VolksANZEIGE sternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 20.00 Female Affairs, mit der A-Cappella-Show »Mixtape 2.0« – Kulturwerkstatt • BAD LIPPSPRINGE 18.00 Ein Sommernachtstraum, Projekt des Kulturrucksacks und einer generationsübergreifenden Theatergruppe – LGS-Gelände, Treffpunkt bei der Installation »Blaue Friedensherde« • GESEKE 18.30 Boogielicious, Boogie-, Blues- und Jazz-Trio – Haus Thoholte, Marktplatz 7 • LICHTENAU 14.00 Mehr Rückenwind für konsequenten Klimaschutz, erneuerbare Energien in Bürgerhand; Veranstaltung mit Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen) – Windpark

feld, Exkursion des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn; Gäste willkommen – Busbahnhof des Paderborner Hauptbahnhofs 14.00 Literarischer Stadtrundgang, öffentliche Führung – literarische Texte und ihre Orte in Paderborn – Tourist Information 14.00 Helfer oder Fälscher? Computer im Wahleinsatz, Ausstellungseröffnung mit 3 Kurz-Vorträgen zum Thema Wahlen; Anmeldung: 05251/30666 oder eroeffnung@ hnf.de – HNF 18.30 Im Kopf des Terrors – Der Terror in den Köpfen, Lesung & Gespräch mit Lamya Kaddor & Najem Wali – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Terry Hoax, Rock aus Hannover – Kulturwerkstatt • WEWELSBURG 14.45 Egge-Wanderung entlang historischer Grenzsteine, Teilnahme kostenfrei; Anmeldung erbeten unter 02955/76220 – ab Parkplatz/Bushaltestelle Grunewald zw. Kleinenberg und Scherfede

A MUSICAL CHRISTMAS Große Musicalhits und die schönsten Weihnachtslieder der Welt

2. S E P T E M B E R

Die vorweihnachtliche Gala mit inter- nachts-Kulisse die Glanzlichter der

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 11.00 Kunst trifft Garten, 27 Künstler in 17 Gärten; Infos: www.werbegemeinschaft-paderborn.de – verschiedene Gärten 11.00 Hochstift à la carte, Gourmet-Festival mit Kulturprogramm und Laser-Show – Paderquellgebiet 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 13.30 Augustdorfer Dünen-

Dienstag, dem 05.12.2017, 19.30 Weihnachtslieder der Welt hinreißend

nationaler Starbesetzung live am großen Musicals und die schönsten Uhr in der Paderhalle Paderborn! inszeniert und exzellent dargeboten Stimmungsvolle Musik gehört zur von einem überragenden, internatioWeihnachtszeit wie duftendes Ge- nalen Ensemble. Selbstverständlich bäck, funkelnde Lichterpracht und komplett LIVE gesungen.Lassen Sie knisterndes Kaminfeuer! Genießen sich verzaubern und auf die „schönste Sie in einer zauberhaften Winter-Weih- Zeit des Jahres“ einstimmen. Tickets erhältlich bei Ticket Direkt, Klingenthal Sport sowie an allen bekannten 0365-54 81 830 und VVK-Stellen und versandkostenfrei unter

www.musicalchristmas.de

MC_Vorlage_90x120_Text_4c_Alternativmotiv_02.indd 1

27

22.08.2017 14:37:10


Jana Korb auf der 11. Performance

V E R A N S TA LT U N G E N

SONNTAG

3. S E P T E M B E R

• PADERBORN 11.00 Kunst trifft Garten, 27 Künstler in 17 Gärten; Infos: www.werbegemeinschaft-paderborn.de – verschiedene Gärten 11.00 Hochstift à la carte, Gourmet-Festival mit Kulturprogramm und Laser-Show – Paderquellgebiet 11.00 Matinee-Lesung mit Sandra Da Vina und Sascha Thamm, im Rahmen des Westfälischen Literaturfestivals »hier!«; Anmeldung erbeten unter info@lektora.de – Lektora-Verlag, Karlstr. 56 12.00 1. Wiesenflohmarkt, mit ausschließlich privaten Ausstellern – Mittelweg 56 (Elsen)

14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 15.00 Der König baut!, Führung für Familien mit Kindern, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 15.00 Die neugierige Prinzessin, spannendes Abenteuer für Kasper und alle großen und kleinen Zuschauer, ab 3 J. – Haus der Zünfte am Merschweg 15.00 Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs, Familienpreview – Pollux 18.00 Bon Voyage, Musical Dinner – Schützenhof 20.00 Bad Temper Joe, Blues – Lenz, Heiersstr. 35 • LICHTENAU 13.30 Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, Führung durch die Sonderausstellung – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 15.00 Öffentliche Führung durch das Historische Museum des Hochstifts Paderborn, mit anschließender Besteigung des Nordturms der Wewelsburg – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19

MONTAG

4. S E P T E M B E R

• PADERBORN 14.00 11. Performance, internationale Kulturbörse – Schlosspark Schloß Neuhaus 19.00 Astronomie erleben, Führung, Fachberatung, Aktuelles, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13

Kornblume

Der persönliche Bioladen

Wir bieten Ihnen mehr als 38 Jahre Erfahrung im Naturkostbereich! Geroldstraße 21a 33098 Paderborn Telefon 05251/26122 www.kornblume.de info@kornblume.de

Albert Hachmeyer – Bio aus Überzeugung

28

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – 18.30 Uhr Sa. 8 – 14 Uhr Backwaren jeweils ab 7.30 Uhr


V E R A N S TA LT U N G E N

DIENSTAG

5. S E P T E M B E R

MITTWOCH

Omnivolant auf der 11. Performance

• PADERBORN 09.30 #kreispb25 – denken, entwickeln, gestalten, Zukunftskonferenz des Kreises Paderborn; Infos & Anmeldungen: www.kreispb25.de – Forum des Berufskollegs Schloß Neuhaus 10.00 11. Performance, internationale Kulturbörse – Schlosspark Schloß Neuhaus 17.30 Programmieren lernen, Start eines 4-teiligen Workshops; Anmeldungen unter 05251/306662 – HNF

6. S E P T E M B E R

• PADERBORN 15.00 Roboter-Workshop, Start eines 2-teiligen Workshops; Anmeldung: 05251/306661, ab 12 bis 15 J. – HNF 20.00 Informationsveranstaltung für Frauen zum Thema Trennung und Scheidung, mit Anwältin; Anmeldung: 05251/21311 – Frauenberatungsstelle Lilith, Elsener Str. 88 20.00 Barry Seal – Only in America, Preview des neuen Tom Cruise Films in der Reihe »Echte Kerle« – Pollux • BAD LIPPSPRINGE 11.00 Ein Sommernachtstraum, Projekt des Kulturrucksacks und einer generationsübergreifenden Theatergruppe – LGS-Gelände, Treffpunkt bei der Installation »Blaue Friedensherde«

DONNERSTAG

werkstatt • SALZKOTTEN 19.00 Alibi.com, Open Air Kino – Gelände des Bürgerhauses in Upsprunge

7. S E P T E M B E R

• PADERBORN 12.00 Paderborn Challenge, Spitzenreitsport, familiäres Flair und Gemütlichkeit – Schützenplatz 16.00 Boule für Einsteiger und Spieler, einfach vorbei kommen und Kugeln werfen – Vorplatz der Zentralbibliothek, Kardinal-Degenhardt-Platz 19.30 Theresa Hahl und Tilman Rammstedt, Lesung im Rahmen von »aufgeschlagen: Ostwestfalen-Lippe« – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.30 Physical Graffiti, Led Zeppelin Tribute-Band – Kulturwerkstatt

FREITAG

8. S E P T E M B E R

• PADERBORN 09.00 Paderborn Challenge, Spitzenreitsport, familiäres Flair und Gemütlichkeit – Schützenplatz 19.00 Tage der Kunst, 19 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten; Eröffnung der Ausstellung – Gewölbesaal in Schloß Neuhaus 19.00 Was ich weiß, was ich schwarz …, Eröffnung der Ausstellung – Kunstmuseum im Marstall, Im Schlosspark 9 19.00 Das besondere Licht, Vernissage der Jahresfotoausstellung des Blende 78 Paderborner Fotofreunde e.V. – Kulturwerkstatt 20.00 Konsolenn8cht – Mario Kart, Angebot für junge Erwachsene – Dekanatsbüro, Leostraße 21 20.00 Salsa-Party, mit DJ Gentleman, ab 18 J. – Kultur29


V E R A N S TA LT U N G E N

SAMSTAG

9. S E P T E M B E R

• PADERBORN 09.00 Paderborn Challenge, Spitzenreitsport, familiäres Flair und Gemütlichkeit – Schützenplatz 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 12.00 Tage der Kunst, 19 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten – Gewölbesaal in Schloß Neuhaus 19.00 Chansonabend, mit Liedern aus Frankreich, Deutschland, dem Elsass und Europa – Historisches Rathaus 19.00 Franca Brockmann: In The Meantime, Ausstellungseröffnung; Einführung: Mira van Leewen; musikalische Begleitung: DJ Tigana – Raum für Kunst, Kamp 21 19.30 In weiter Ferne, Stück von Caryl Churchill – Theater Paderborn 20.00 Graceland, Tribute to Simon & Garfunkel – Amalthea Theater 20.00 Milonga Primavera, Tango Argentino zum Zuschauen und Mittanzen – Kulturwerkstatt 21.00 Spielzeiteröffnung meets Tanzbare Exoten, Party zum Beginn der Spielzeit mit DJ Jocar; Eintritt frei – Theater Paderborn, Foyer 21.00 synthasia, Electronic-Music-Festival mit Cuebrick, Rockenberg & GRIB, Sane John & Steeph sowie Reality Rift – Kulturwerkstatt

SONNTAG

10. S E P T E M B E R

• PADERBORN 09.00 Paderborn Challenge, Spitzenreitsport, familiäres Flair und Gemütlichkeit – Schützenplatz 10.00 Tag des offenen Denkmals, mit Führungen, Aktionen etc. – verschiedene Orte 11.00 Tage der Kunst, 19 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten – Gewölbesaal in Schloß Neuhaus 12.00 Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet, Dokumentarfilm – Pollux 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Info 14.00 Einführung ins Geocaching auf dem Geocaching-Lehrpfad, Anmeldung unter l.weinrich@ paderborn.de ist erwünscht – Waldschule im Haxtergrund, Am Haxtergrund 16 15.00 Paderhop, swingender Nachmittag mit Lindy Hop – Kulturwerkstatt 16.00 Singbrücke Paderborn, 3 Chöre singen deutsche, türkische und internationale Lieder; außerdem Buffet und Tanzworkshops – Kulturwerkstatt 20.00 Don Alder, Fingerstyle-Gitarrist – Lenz, Heiersstr. 35 • BORCHEN 15.00 Oh, wie schön ist Panama, Janoschs Kinderbuch als Theaterstück; Eintritt: 5,- € – Sekundarschule Borchen, Unter der Burg 3 • LICHTENAU 10.00 Vorführungen in der Dalheimer Schmiede, einem Schmied bei der Arbeit über die Schulter schauen – Kloster Dalheim 13.30 Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, Führung durch die Sonderausstellung – Kloster Dalheim 15.00 Tag des offenen Denkmals – Macht und Pracht, mit Sonder- und Kinderführung sowie Mitmachaktionen – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 10.00 Tag des offenen Denkmals – Macht und Pracht, mit kostenlosen Führungen (10, 11, 12 und 13 Uhr) und freiem Eintritt – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

MONTAG

11. S E P T E M B E R

Talking Horns am 14. in Paderborn Foto: Michael Wiegmann

• PADERBORN 17.00 Digitale Bildbearbeitung für Einsteiger, Start eines 3-teiligen Workshops; Anmeldung: 05251/306662 – HNF 19.00 Astronomie erleben, Führung, Fachberatung, Aktuelles, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderb., Im Schlosspark 13 19.00 Lebensqualität steigern – Altersarmut bekämpfen, Diskussionsveranstaltung zu Lösungswegen mit Markus Kürth (Bündnis 90/Die Grünen) – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 19.30 Astronomie aktuell: Die Galaxien der lokalen Gruppe, Vortrag, ab 14 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 30


V E R A N S TA LT U N G E N

DIENSTAG

12. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Trauertreff im Stifts-Café, mit anderen Betroffenen ins Gespräch kommen – Ev. Altenheim St. Johannisstift, Reumontstr. 32 15.30 Schnupperkurs Robotik, Anmeldung unter 05251/306661, ab 10 bis 15 J. – HNF 19.00 Gesundes Essen – gutes Leben, Recht auf leckeres Essen für Jung und Alt; Erfahrungsaustausch mit Chefköchen und Bärbel Höhn (Bündnis 90/Die Grünen) – Westphalenhof 19.30 Que du Luu und Jörg Albrecht, Lesung im Rahmen von »aufgeschlagen: Ostwestfalen-Lippe« – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10

MITTWOCH

13. S E P T E M B E R

• PADERBORN 16.00 Lichtgestalten, kleine, leuchtende Figuren aus Korken herstellen; Anmeldung: 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 18.00 Smartphones – Da geht noch was!, Workshop; Anmeldung: 05251/306662 – HNF 19.30 Lacerated And Carbonized + Support, Death Metal Konzert – Kultuwerkstatt 20.00 High Society, Filmpreview in der Reihe »Ladies First« – Pollux • HÖVELHOF 19.00 Krieg und Frieden – unsere Mitverantwortung, Diskussionsveranstaltung zur Rolle Deutschlands mit Ute Koczy (Bündnis 90/Die Grünen) – Hotel Victoria

DONNERSTAG

14. S E P T E M B E R

• PADERBORN 16.00 Malomat – der malende Becher, Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 7 bis 10 J. – HNF 16.00 Alexa & Co. – Die Welt der digitalen Sprachassistenten, Einführung – Zentralbibliothek, Am Rothoborn 1 19.30 Was passiert eigentlich beim Hören im Kopf? Erkenntnisse aus der Hirnforschung, populärwissenschaftliche Einstimmung auf Musica S. 2017 – Stadtcampus, Königsplatz 1 19.30 Hans-Ulrich Treichel und Duo Thon-Leidinger, Lesung im Rahmen von »aufgeschlagen: OstwestfalenLippe« – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Talking Horns, Jazz & Weltmusik auf höchstem Niveau – Kulturwerkstatt • GÜTERSLOH 20.00 Bademeister Schaluppke, mit dem Programm »10 Jahre unterm Zehner« – Stadthalle • WEWELSBURG 19.00 Auftragskunst und Massenmord: Adolf Haas als KZ-Kommandant in Niederhagen/Wewelsburg und Bergen-Belsen, Vortrag von Zeithistoriker Jakob Saß, Berlin – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 19331945, Burgwall 19

stellt vor:

JENNY

Wer ein absolut hochwertiges Tattoo von den Besten ihres Fachs haben will, kommt an Jenny B‘s nicht vorbei! Jenny ist die Gründerin von Jenny B´s und ein echtes TattooUrgestein. Geboren und aufgewachsen in Berlin, bekam sie ihr erstes Tattoo mit 17 Jahren. Nachdem Sie ihr Handwerk „von der Pike auf“ gelernt hat, managte Sie über 10 Jahre das Berliner Kultstudio „B52“. Dabei spezialisierte Jenny sich auf fotorealistische Tattoos. Der Liebe wegen nach Kassel gezogen, betreibt Jenny mittlerweile 3 Studios (neben Paderborn in Kassel und in Göttingen). Und das mit großem Erfolg! In Jennys Studios sind regelmäßig die besten Tätowierer aus der ganzen Welt zu Gast. Ganz besonderen Wert legt Jenny auf höchste Hygienestandards und regelmäßige Weiterbildungen ihres Teams. Kommt vorbei und überzeugt Euch selbst!

www.jennyb-tattoo.de Riemekestr. 13 · 33102 Paderborn · 8790754 31


Foto: Martin Brockhoff

Detmolder Kammerorchester am 15. in Paderborn

V E R A N S TA LT U N G E N

FREITAG

15. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, offen für alle Interessierten – AIDS-Hilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 16.00 Abenteuer Roboter, Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 7 bis 9 J. – HNF 19.30 16. Paderborner U20-Poetry-Slam, Bühnenliteratur-Wettstreit – Kulturwerkstatt 19.30 Ataraxie – Zum Frieden der Seele, Eröffnungskonzert des Festivals Musica S. mit dem Detmolder Kammerorchester, Alfredo Perl (Klavier, Leitung), Sonja Szylowicki (Sprecherin), Gero Friedrich (Sprecher) – Marktkirche 21.00 Midlife-Disco, mit den DJs Jocar & Stefaan; Eintritt: 6,- € – Kulturwerkstatt • BAD LIPPSPRINGE 18.00 Ein Sommernachtstraum, Projekt des Kulturrucksacks und einer generationsübergreifenden Theatergruppe – LGS-Gelände, Treffpunkt bei der Installation »Blaue Friedensherde« • BORCHEN 20.00 Halt auf freier Strecke, Film – Mallinckrodthof, Mallinckrodtstr. 6 • LICHTENAU 15.00 Gesprächskreis für Trauernde, weitere Informationen: Ambulanter Hospizdienst Mutter Teresa e.V., Tel. 01590/3041358 – Kloster Dalheim 15.00 Da braut sich was zusammen: Kurs Bierbrauen, Informationen und Anmeldung unter Tel. 05292/9319224 – Kloster Dalheim • SALZKOTTEN 20.00 Benjamin Eisenberg, mit dem Programm »Pointen aus Stahl & Aphorismen auf Satin« – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede

SAMSTAG

16. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.30 Internet-Sicherheit, Workshop; Anmeldung unter 05251/306662 – HNF 32

11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Info 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 13.00 applekid, Basar für Kinderkleidung und Spielzeug – Schützenhof 14.00 25 Jahre Brasilieninitiative AVICRES, Fest mit Markt der Möglichkeiten und brasilianischer Musik – Kulturwerkstatt 14.00 Internationale Folklore, Tanzveranstaltung des Paderborner Tanzhauses e.V. – Kulturwerkstatt 14.30 Öffentliche Hausführung, Kosten: 4,- Euro, erm. 2,- Euro – Theater Paderborn 15.00 Live und in Farbe: VR-Brillen, Workshop; Anmeldung: 05251/306662 – HNF 16.00 Paderborner Puppenspiele: Bobby hat Bauchweh, Kasperspiel, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 17.00 Dinner for all, interkulturelles Kochen und Abendessen; Anmeldung: theaterpaedagogik@theaterpaderborn.de – Theater Paderborn, Theatertreff 19.00 Spirituelle Nacht – Klangerlebnisse, Musik und Texte verschiedener Art im Rahmen des Festivals Musica S. – Innenstadt 19.30 In weiter Ferne, Stück von Caryl Churchill – Theater Paderborn 20.00 Vogelfrei, Johannes Conen singt Francois Villon – Amalthea Theater 20.00 Das bisschen, was ich lese, schreibe ich selbst, Kneipenlesung, ab 12 J. – Café Ostermann • LICHTENAU 10.00 Da braut sich was zusammen: Kurs Bierbrauen, Informationen und Anmeldung unter Tel. 05292/9319224 – Kloster Dalheim • SALZKOTTEN 20.00 Christopher Köhler, »Manisch Magisch« – Comedy, Magie, Impro – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede • SCHLOSS HOLTE-STUKENBROCK 19.00 Wired + Pete McCartney, Classic Rock und Paul McCartney Tribute – Eventhalle Niebel • WEWELSBURG 14.00 Ein unbekanntes Zeitalter – Das Paderborner Land im 19. Jahrhundert, 9. Wissenschaftliches Symposium; Anmeldung erbeten unter 02955/76220 – Burgsaal der Wewelsburg


HÖREN MIT ALLEN SINNEN

Musica S. Paderborn

2017 FESTIVAL FÜR MUSIK UND LITERATUR 15. bis 24. September 2017

Eine Veranstaltung der Ausstellungsgesellschaft Paderborn A

U

S

S

T

E

L

L

U

N

G

S

G

E

S

E

L

L

S

C

H

A

F

T

Kartenvorverkauf: Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn Medienhaus Paderborn, Rathenaustraße 16 · 33102 Paderborn, Tel.: 05251 1329911, Fax: 05251 1329929 ticket@musica-s.de · www.musica-s.de


Foto: Thorsten Krienke

»Dream Machine« mit dem Projektensemble Shawn Grocott am 28. in Paderborn

V E R A N S TA LT U N G E N

SONNTAG

17. S E P T E M B E R

• PADERBORN 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, Führung – Museum in der Kaiserpfalz 15.00 Poetry mit Puderzucker, Lyrik (auch zum Mitmachen) zur Finissage der Ausstellung »In The Meantime« von Franca Brockmann – Raum für Kunst 15.00 Cars 3 – Evolution, Familienpreview – Riemekehof, Pontanusstraße 130 19.30 TriTube, Live-Musik zu YouTube-Videos mit Uli Lettermann und Eddi Kleinschnittger (Saxophon, Klavier und Percussion) im Rahmen des Festivals Musica S. – HNF 20.00 Johnethen Fuchs, Solo-Konzert des Singer/Songwriters – Lenz, Heiersstr. 35 • BORCHEN 19.30 Spätsommer-Konzert, Irina Shilina & Alexander Hochhalter mit Werken von Archangelski, Bach, Brubeck, Brahms, Strauss und Vivaldi – Reha-Klinik Schloss Hamborn (Pavillon) • LICHTENAU 11.30 Luther, die Reformation und Westfalen: Eine Bilanz, Vortrag von Dr. Volker Jakob – Kloster Dalheim 13.30 Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, Führung durch die Sonderausstellung – Kloster Dalheim • RIETBERG 14.00 Tag der offenen Tür, bei freiem Eintritt einen Blick hinter die Kulissen werfen – Cultura 18.00 Himbeereis und flotter Käfer, WirtschaftswunderRevue der 50er und 60er Jahre – Cultura • SALZKOTTEN 18.00 Stani, »Wir hatten ja nix« – ein kabarettistisch retrospektiver Blick nach vorn – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede 34

MONTAG

18. S E P T E M B E R

• PADERBORN 19.00 Astronomie erleben, Führung, Fachberatung, Aktuelles, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.30 Westfälische Madrigale – Botschaften aus dem Land des Friedens, multimediale Live-Rezitation mit Uli Lettermann (Musik) und Gero Friedrich (Rezitation) im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10

DIENSTAG

19. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.30 Eisvogel/Hecht, naturkundliche Kurzfilme – Naturkundemuseum im Marstall 16.00 Kibo und Kollegen, Roboter-Workshop; Anmeldung unter 05251/306661, ab 5 bis 7 J. – HNF 19.30 Diesel-Skandal: Wie schmutzig ist das denn?, Vortrag von Dr. Axel Friedrich – Universität, Hörsaal O1 19.30 Konzert im Liegen, Werke der Klassik und Romantik mit Ana-Marija Markovina (Klavier) im Rahmen des Festivals Musica S. – Audienzsaal Schloss Neuhaus 19.30 Trollflöjten, Film von Ingmar Bergman im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 19.30 Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte, Vortragsveranstaltung des Linken Forums Paderborn – Kulturwerkstatt 19.30 Kult-Slam, Poetry-Slam mit Jann Wattjes, August Klar u.a. – Kulturwerkstatt 20.00 Bonsoir aux francophones, französischsprachiger Stammtisch der Deutsch-französischen Gesellschaft; Infos: 05254/8045552 – Kolping-Forum 20.00 Concert in the Dark – Dream Machine, neue Wahrnehmungsperspektiven mit dem Projektensemble Shawn Grocott im Rahmen des Festivals Musica S. – HNF


V E R A N S TA LT U N G E N

MITTWOCH

20. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Fashion Flash, Outlet Event – Schützenhof 16.00 Zerleg doch mal die Maus!, Computermäuse zerlegen, neu arrangieren und fotografieren; Anmeldung: 05251/306663 , ab 8 bis 12 J. – HNF 17.00 IT-Unterstützung beim 3D-Druck, Patrick Taplick vom Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn stellt in seinem Vortrag Verfahren der Additiven Fertigung vor – HNF 19.30 Konzert im Liegen, Werke der Klassik und Romantik mit Ana-Marija Markovina (Klavier) im Rahmen des Festivals Musica S. – Audienzsaal Schloss Neuhaus 19.30 Fantasia, Disney-Film im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Concert in the Dark – Dream Machine, neue Wahrnehmungsperspektiven mit dem Projektensemble Shawn Grocott im Rahmen des Festivals Musica S. – HNF 20.00 Kingsman – The Golden Circle, US-amerikanischbritische Agentenkomödie – Filmpreview – Pollux • BORCHEN 15.00 Europa zusammen weiter denken, Diskussionsveranstaltung mit Sven Giegold (Bündnis 90/Die Grünen) – Veranstaltungsort stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest; Anfragen bitte an: buero@gruene-paderborn.de • RIETBERG 20.00 Dora Heldt, liest aus »Wir sind die Guten« – Cultura

14. Bürener Wanderwoche · 23.-27. Oktober 2017 · Täglich geführte Wanderungen in Büren und den Ortschaften · Angeboten werden 2 Strecken täglich: 10-14 km und 18-25 km · Tageswanderer und Kurzentschlossene können ohne Anmeldung teilnehmen für 5,- € · Urkunde für Teilnehmer der ganzen Woche · Wochengebühr mit Anmeldung: 40,- € Anmeldung: wandern@bueren.de www.wandern-in-bueren.de

35


V E R A N S TA LT U N G E N

Jasper van‘t Hof am 21. in Paderborn

DONNERSTAG

21. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Fashion Flash, Outlet Event – Schützenhof 14.30 Eltern richtig erziehen, nach dem Bestseller von Katharina Grossmann-Hensel, ab 3 J. – Theater Paderborn, Theatertreff 15.30 Lötwerkstatt, Workshop; Anmeldung: 05251/306663, ab 12 bis 15 J. – HNF 16.00 Boule für Einsteiger und Spieler, einfach vorbei kommen und Kugeln werfen – Vorplatz der Zentralbibliothek, Kardinal-Degenhardt-Platz 19.00 Zwischen Dieselgate und E-Mobilität, Diskussionsveranstaltung mit Oliver Krischer (Bündnis 90/Die Grünen) – Veranstaltungsort stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest; Anfragen bitte an: buero@gruene-paderborn.de 19.00 Fair naschen – Pralinen selber machen, Workshop des Vereins Kaffeebohne im Rahmen der Fairen Wochen; Anmeldung unter 05251/2840715 – KEFB Paderborn, Giersmauer 21 19.30 You never know, what you’re going to hear, Improvisationen an Cembalo (Aleksandra & Alexander Grychotlik), Klavier (Jasper van’t Hof) und Orgel (Tomasz Adam Nowak) im Rahmen des Festivals Musica S. – Abdinghofkirche 19.30 Koyaanisqatsi, Experimentalfilm von Godfrey Reggio mit Musik von Philip Glass im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Gregor Holzer + Twice, Singer/Songwriter meets Piano-/Funk-/Soul-Duo, ab 18 J. – Kulturwerkstatt • RIETBERG 20.00 Archie Clapp, in »Clappe, das ist Kunst!« – 90 Minuten Frontalentertainment – Cultura

FREITAG

22. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, offen für alle Interessierten – AIDS-Hilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 16.00 Undercover – Im Auftrag des HNF, AgentenWorkshop; Anmeld.: 05251/306663, ab 8 bis 12 J. – HNF 19.30 Woodstock, Film von Michael Wadleigh im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Sebastian Krämer, mit seinem Programm »Lieder wider besseres Wissen« – Amalthea Theater 20.00 Bademeister Schaluppke, mit seinem Programm »10 Jahre unterm Zehner« – Kulturwerkstatt • BAD LIPPSPRINGE 19.00 Unter gleichem Himmel, Werke von Saad Thamir 36

im Rahmen des Festivals Musica S. – Ev. Kirche • BORCHEN 19.30 The Taming Of The Shrew, Theaterprojekt der Klasse 10 der Rudolf-Steiner-Schule Schloss Hamborn in englischer Sprache – Festhalle Schloss Hamborn

SAMSTAG

23. S E P T E M B E R

• PADERBORN 10.30 3, 2, 1 … deins! Bücher selbst verlegen, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 10.30 Märchen für Alle, Märchen-Mitmach-Programm zum Weltkindertag – Kinderbibliothek, Rosenstr. 13-15, 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 11.00 Paderborner Schallplattenbörse, mit über 50 Ausstellern – Schützenhof 12.00 Schlosspark auf die Hand, Streetfood Event – Schloss- und Auenpark 14.30 Herbstfest der Hermann-Schmidt-Schule, mit Mal-/Bastelangeboten, Verkaufsständen etc., ab 4 J. – Hermann-Schmidt-Schule, Merschweg 6 14.30 Eltern richtig erziehen, nach dem Bestseller von Katharina Grossmann-Hensel, ab 3 J. – Theater Paderborn, Theatertreff 15.00 Wunschtheater, Workshop im Rahmen des Weltkindertages – Theater Paderborn 16.00 Paderborner Puppenspiele: Ein Löwe auf Borkum ... hat Zahnweh, lustiges Reiseabenteuer, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 19.30 Das brandneue Testament, Tragikomödie nach dem Spielfilm von Jaco van Dormael – Theater Paderborn 19.30 Imagine – Friedensmusik der 60er und 70er Jahre, mit der Miller Anderson Band sowie Wolfgang Stute & Friends im Rahmen des Festivals Musica S. – KardinalDegenhardt-Platz, vor der Stadtbibliothek 19.30 Les Parapluies de Cherbourg, Film von Jacques Demi im Rahmen des Festivals Musica S. – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 21.00 Therapeutisches Tanzen, Alternative, Soul, Funk, R&B, Indie, New Wave, Ska, Reggae und Exotica – Kulturwerkstatt • BAD WÜNNENBERG 20.00 Von Erlkönigen und Zauberlehrlingen, BalladenAbend mit Dr. Peter Schütze – Spanckenhof • BEVERUNGEN 20.00 Torsten Sträter, mit seinem Programm »Es nie zu spät, unpünktlich zu sein« – Stadthalle • BORCHEN 13.30 70 Jahre Waldorfpädagogik in Schloss Hamborn, Spielfest, Essen und Trinken, Baumklettern, Kutschfahrten, wildnispädagogische Aktivitäten, LiveMusik – Gelände Schloss Hamborn 20.00 Pete Alderton, Solo-Konzert des Singer/Songwriters und Bluesinterpreten – Café Alte Schule, Schloss Hamborn • DELBRÜCK 20.00 Johann König, mit seinem Programm »Milchbrötchenrechnung« – Stadthalle • SALZKOTTEN 16.00 Sälzer-Rock, Festival mit My‘tallica, Black Rosie, Bolthead, Shellycoat und Marylin‘s Cage – Sälzerhalle


PADERBORNER KULTURGESICHTER

# 10

Nennen Sie uns bitte (max. 3) Paderborner Veranstaltungen, die Sie froh sind, nicht verpasst zu haben: Die Aufführung des barocken Kammerspiels »Muerte del Apetito – Tod des Verlangens« von Marcela del Carpio, der unehelichen Tochter des berühmten spanischen Komödienautors Lope de Vega, die unter dem Namen Sor Marcela de San Félix im Kloster von San Ildefonso lebte und Theaterstücke für den klösterlichen »Hausgebrauch« verfasste. Das Stück wurde von einem jungen Ensemble aus Madrid in klassischem Spanisch und perfektem Körpereinsatz auf die Bühne gebracht. Übertitel – in korrektem Deutsch – ergänzten das ausdrucksvolle Spiel auf der Kleinen Bühne im DeelenHaus. Ein optischakustischer Genuss. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Institut für Romanistik der Universität Paderborn statt. Die »Libori Summer School«, ein Projekt des Zentrums »History of Women Philosophers and Scientists« an der Universität Paderborn unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Ruth Hagengruber. WissenschaftlerInnen aus aller Welt trafen sich an der Paderborner Uni und attraktiven Locations im Zentrum Paderborns, um sich über Werke und Wirken von Philosophinnen und Forscherinnen auszutauschen. Studierende aus dem Fach »Philosophie – Arbeitsbereich multimediale Philosophievermittlung« steuerten auf der Kleinen Bühne Paderborn Aspekte des Ordo virtutum der Hildegard von Bingen bei. Die »Wunder Roms«, die Ausstellung im Diözesanmuseum Paderborn, die den Blick des Nordens von der Antike bis zur Gegenwart auf die zwei Welten der Stadt am Tiber schärfte. Die bemerkenswerten Exponate reichten von gewichtigen antiken Bauelementen bis zu atemberaubenden Fotografien der Gegenwart.

Gerhard E. Ortner Professor im Fach Philosophie an der Universität Paderborn Intendant des Festivals Musica S. und Leiter der Kleinen Bühne Paderborn

Nennen Sie uns bitte Ihre drei Paderborner Veranstaltungs-Tipps der kommenden Zeit: Das Highlight im Monat September ist die nunmehr zehnte Durchführung des Paderborner Festivals für Musik und Literatur »Musica S.«, das aus dem 1999 gegründeten Festival Musica sacra Paderborn hervorgegangen ist. Das Musikprogramm widmet sich dem Phänomen des »Hörens mit allen Sinnen« und bietet Traditionelles und Experimentelles in (fast) allen musikalischen Genres. Die Texte orientieren sich am aktuellen und zeitlosen Thema »Zum Frieden«. Danach empfehle ich die zahlreichen Eigenproduktionen der Paderborner »Dramaturgie« – vom Großen Theater mit seinen Spielstätten bis zur Kleinen Bühne Paderborn im DeelenHaus. Die Programme mit allen wichtigen Informationen findet man im HEFT. Nennen Sie uns bitte (max. 3) wichtige Entwicklungen in der Paderborner Kultur: Dass immer mehr PaderbornerInnen erkennen, dass die Stadt ein überdurchschnittlich reichhaltiges kulturelles Angebot für die unterschiedlichsten Interessen bereithält. Dazu gehört auch Sportkultur, Eventkultur und Unterhaltungskultur. Dass sich immer mehr PaderbornerInnen in kulturelle Aspekte der Stadtentwicklung, insbesondere der Gestaltung der öffentlichen Räume konstruktiv einmischen.

Geboren? 1940 in Graz Seit wann in Paderborn? Seit 1972 Schon mal woanders gelebt? Wien, Salzburg, Luzern

Was gelernt? Denken, schreiben und sprechen Position im Paderborner Kulturleben? Merker und Macher Superkurze Selbstbeschreibung? Beamtenkind, im Zeichen der Jungfrau geboren

Foto: Harald Morsch

KURZ & KNAPP

Was liegt Ihnen besonders am Herzen? Als heftiger und überzeugte Nutzer aller persönlichen und »sozialen« Medien, als aktiver Vertreter der Multimedialität des Lebens und seiner Darstellung liegt mir der reale direkte Kontakt der Kommunikationspartner untereinander am Herzen. Das Mitleben in virtuellen Welten ist bequem und – zunächst wenigstens – gefahrlos. Wer Leben erleben will, muss sich der Realität stellen.


Foto: Wolf-Dieter Grabner

Arnold Schoenberg Chor am 24. in Paderborn

SONNTAG

24. S E P T E M B E R

• PADERBORN 07.00 Im Frieden mit der Natur, Konzertwanderung und Frühstück im Rahmen des Festivals Musica S. – ab Freilichtbühne Schloß Neuhaus 11.00 Buchgemacht?! Der Selfpublisher-Treff, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 12.00 Schlosspark auf die Hand, Streetfood Event – Schloss- und Auenpark 12.30 Abschlusskonzert des Festivals Musica S., mit dem Arnold Schoenberg Chor (Wien) mit Werken von J. Brahms (Fest- und Gedenksprüche op. 109), H. Eisler (Gegen den Krieg op. 51) und A. Schönberg (Friede auf Erden op. 13); Leitung: Erwin Ortner – Marktkirche 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 14.00 Sattelfest 2017, Sommerfest und Tag der offenen Tür – Reittherapeutisches Zentrum, Hatzfelder Straße 156 b 15.00 Ferien mit Pettersson und Findus, Malen, lesen, basteln mit Pettersson und Findus – Kinderbibliothek, Rosenstraße 13-15 15.00 Der König baut!, Führung für Familien mit Kindern, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Vokalsolisten, Kantorei, Jugendkantorei, Kammersolisten Am Abdinghof, präsentieren »Sinfonie Lobgesang« (Mendelssohn Bartholdy) und »Singet dem Herrn ein neues Lied« (Bach; Eingangs-Chor) – Abdinghofkirche 18.00 In weiter Ferne, Stück von Caryl Churchill – Theater Paderborn 20.00 Jazz Session, mit Volker Kukulenz & Gästen – Lenz, Heiersstr. 35 • BORCHEN 14.00 Erntefest und Aussäen, Aufhängen der Erntekrone mit Andacht, Kaffee und Kuchen mit anschließendem gemeinsamen Säen eines Feldes – Hofgut Schloss Hamborn 15.30 Ami, Guru und Mi: Die Entdeckung, Figurentheater – Mallinckrodthof, Mallinckrodtstr. 6 38

• LICHTENAU 11.00 Luther. 1917 bis heute, Führung durch die Sonderausstellung in Gebärdensprache; Anmeldung: besucherservice.dalheim@lwl.org – Kloster Dalheim 13.30 Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, Führung durch die Sonderausstellung – Kloster Dalheim • RIETBERG 18.00 George Nussbaumer & Richard Wester feat. Peter Pichl, auf »Something Special«-Tour – Cultura • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945, Burgwall 19

MONTAG

25. S E P T E M B E R

• PADERBORN 19.00 Astronomie erleben, Führung, Fachberatung, Aktuelles, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.30 Polarlichter über dem Bardarbunga, Vortrag von Bernd Gährken, ab 14 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13

DIENSTAG

26. S E P T E M B E R

• PADERBORN 16.00 Upcycling, Workshop; Anmeldung: 05251/306663, ab 8 bis 12 J. – HNF 18.00 Digitale Literaturlandschaft, Podiumsdiskussion; Anmeldung: 05251/306660 oder service@hnf.de – HNF 19.30 Natur entdecken – Streifzüge zwischen Eggegebirge, Weser, Sauerland und Senne, Bilder-Vortrag – Naturkundemuseum im Marstall 19.30 Victoria & Abdul, Film von Stephen Frears – Pollux 20.00 A Silent Voice, Anime Night – Pollux


V E R A N S TA LT U N G E N

MITTWOCH

27. S E P T E M B E R

• PADERBORN 09.30 Café Königskinder, für Eltern von Babys/Kleinkindern mit Besonderheit in der Entwicklung oder Behinderung – FuD, Königstraße 47 20.00 Latvian Blues Band, Blues- und R & B-Band aus Lettland – Kulturwerkstatt 20.00 next Comedy Night Vol. 2, mit 6 Comedians – Kulturwerkstatt 20.00 Es, Filmpreview (um 20.30 Uhr auch in OV) – Pollux

DONNERSTAG

17.00 Instrumente für Haiti, Benefizkonzert mit Reset sowie dem Rainer Schallenberg-Trio mit Lara Schallenberg – Stümpelsche Mühle, Spitalmauer 27 19.30 In weiter Ferne, Stück von Caryl Churchill – Theater Paderborn 20.00 Kai Engelke + Helm van Hahm, Musik liegt in der Gruft – eine kriminelle Konzert-Lesung – Amalthea Theater 20.00 1st Floor, New Pop, englische Popsongs aus eigener Feder – Lötlampe, Warburger Str. 37 • LICHTENAU 10.00 Wie bei Luther(n) – Kochen mit regionalen Zutaten, Kochkurs; Anm.: 05292/9319224 – Kloster Dalheim

28.

• PADERBORN 15.30 T-Shirt Painting, Workshop, Anmeld. unter Tel. 05251/306661, ab 8 bis 12 J. – HNF 16.00 Mehr als nur Bücher – Die digitale Lernwelt der Stadtbibliothek, interaktive Führung, ab 10 J. – Zentralbibliothek 19.30 In weiter Ferne, Stück von Caryl Churchill – Theater Paderborn

FREITAG

29.

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, offen für alle Interessierten – AIDS-Hilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 19.30 Waisen, Stück von Dennis Kelly – Theater Paderborn, Studio 19.30 5. Paderborner VideoPoetrySlam, im Rahmen von »nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur« – Königsplatz 10

SAMSTAG

30.

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 13.30 Ausflug in die heimische Pilzwelt – für nicht nur an Speisepilzen Interessierte, Pilzexkursion des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn – Busbahnhof des Paderborner Hauptbahnhofs 39


5.BENEFIZKONZERT INSTRUMENTE ..

FUR HAITI

RESET

Newcomer aus Paderborn

RAINER SCHALLENBERG-TRIO

& LARA SCHALLENBERG

Samstag, 30. September 2017 ab 17:00 Uhr Stümpelsche Mühle, Spitalmauer 27, Paderborn Eintritt: 15 € und 10 € ermäßigt


KLEINANZEIGEN

INFORMATIONEN ZU DEN KLEINANZEIGEN Liebe HEFT-Leserinnen und -Leser, die Möglichkeit zur Kleinanzeigenaufgabe besteht jederzeit online unter www.heft.de > Kleinanzeigen > Kleinanzeigen aufgeben Anzeigenschluss ist der jeweils 18. des Vormonats. Bitte unbedingt darauf achten, am Ende der Eingabe auf »Kleinanzeige an das HEFT senden« zu klicken – sonst kommt nix bei uns an. War die Eingabe erfolgreich, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail. - Private Kleinanzeigen kosten 3,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Chiffre-Anzeigen kosten 6,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Gewerbliche Kleinanzeigen (d.h. alle Anzeigen, die kommerziellen Zwecken dienen; haupt- oder nebenberuflich) kosten 18,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer (bis zu 300 Zeichen). Pro angefangener 60 Zeichen kommen jeweils 3,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Möchten Sie, dass Ihre gewerbliche Kleinanzeige auch online erscheint, so kommen noch 10,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug. Wenn Sie über keinen Internetzugang verfügen, können Sie Ihre Privat(en)/Chiffre-Kleinanzeige(n) bis zum jeweils 10. des Vormonats auch formlos an uns schicken/faxen (das HEFT, Krämerstr. 8-10, 33098 Paderborn; Fax: 05251/62628). Bitte Name, Adresse, Telefonnummer angeben und fälligen Betrag bar oder in Form von Briefmarken beifügen.

Chiffre-Antworten bitte ans HEFT schicken (betreffendes Chiffre-Wort auf den Umschlag schreiben). Die Antworten werden am 12. und 24. eines Monats weitergeleitet. (gew.) Buchhaltungsrückstände – Buchhaltungsprobleme? Ich helfe Ihnen und erledige für Sie zuverlässig das Sortieren der Belege und übernehme das Buchen der laufenden Geschäftsvorfälle. Weitere Dienstleistungen auf Anfrage! Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 05255/931399. (gew.) MBSR-Jahresgruppe 2018. Du hast schon an einem MBSR-Kurs teilgenommen und möchtest Deine Praxis auffrischen und neue Impulse bekommen? An 6 Terminen über das Jahr verteilt üben wir gemeinsam und widmen uns bekannten und neuen AchtsamkeitsThemen +++ Infos unter: www.danielakrause.com Paare für gemeinsame Aktivitäten gesucht. Wir (48, 55) suchen andere Paare für gemeinsame Aktivitäten (Theater, Kino, Museen, lecker Essen, Wandern und anregende Gespräche); eben Alles, was im Leben so Spaß macht. Interesse? Dann einfach anrufen unter: 05251/542698 oder WhatsApp an: 0160/5504779.

Mitbeteiligung an Schrebergarten o.ä. gesucht (+ finanz.) von Frau, 57. Lieber: altern. Möglichk. d. kollekt. Ökoanbaus. Verfüge über langjährige Erfahrung u. freue mich über gegenseitige Befruchtung auf Augenhöhe. Tel. 05251/740422

Zur Zeit

Gebrauchträder City- und Kneipenräder Karlstr. 27 · Paderborn · Tel. 05251/21112 41


KLEINANZEIGEN

Selbsthilfe. Sie suchen Menschen, mit denen Sie sich themenbezogen im geschützten Rahmen austauschen können? Wir als Selbsthilfe-Kontaktstelle beraten Sie und vermitteln in bestehende Selbsthilfegruppen oder helfen Ihnen, eine neue aufzubauen, wenn es zu Ihrem Anliegen noch keine Gruppe gibt. Rufen Sie uns an: Tel. 05251/8782960. Infos unter www.selbsthilfepaderborn.de (gew.) Tagungs-, Schulungs- und Seminarraum ab 9,- € zzgl. MwSt. zu vermieten. Ruhige, entspannte Atmosphäre für max. 10 Pers. Mit u. ohne Getränke, stunden- o. tageweise, innenstadtnah. Info: 0151/24191129; Mail: schulungsraum01@t-online.de Musikkassetten und Schallplatten. Als privater Sammler suche ich Tapes und Vinyl aus fast allen Musikbereichen. Z.B. Rock, Pop, Funk, Indie, Punk, Metal. Gerne auch Platten, die nicht mehr ganz perfekt sind. Tel. 0173/5483531

42

Unsere Selbsthilfegruppen »Leben mit Sozialer Phobie« Paderborn sind offen für Menschen, die sich im öffentlichen oder privaten Kontakt mit anderen ängstlich, ausgeprägt schüchtern und selbstunsicher empfinden. Tel. 05251/8782960 (Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn) und www. sozialphobie-paderborn.de Musiker/Band gesucht! Profi-Drummer sucht Anschluss an bestehende Band oder Mitmusiker für Neugründung. Keine Anfänger oder \«Feierabendmusiker\«! Nur Leute mit schneller Auffassungsgabe und der Absicht reichlich aufzutreten! Biete 40 Jahre Bühnen-/Tour- und Studioerfahrung sowie professionelles Equipment sowie komplett freie Zeit für die Band oder das Projekt! Melden bitte unter drumdemon@web.de oder 0151/54820486. (gew.) Endlich mehr Gelassenheit! STRESS reduzieren durch ACHTSAMKEIT [MBSR] 8-Wochen-Kurse & »Achtsamkeit am Arbeitsplatz«. Nächster Kursstart: Oktober 2017 +++ kostenlose Einführungsveranstaltung für alle Interessierten: 06.10. +++ Infos unter: www.danielakrause.com (gew.) Schamanische Seelenpfade – Praxis für schamanische Heilarbeit. Einzelsitzungen, Seminare, offene Abende, Jahresgruppen. Simone Ilskens (Heilpraktikerin), Querweg 73, 33098 Paderborn, Tel. 05251/6949377. Nähere Infos unter: www.schamanische-seelenpfade.net Proberaum in PB gesucht. Wir suchen in Paderborn einen Proberaum, den wir ab 20 Uhr 1-2 x pro Woche nutzen können. Bitte unter 0151/57322257 melden (Thorsten Fuchs). Selbsthilfegruppe in Paderborn: Menschen mit Epilepsie. Unsere Selbsthilfegruppe ist offen für Menschen mit einer Epilepsie und ihren Angehörigen. Hier können sie frei und selbstbewusst über ihre Krankheit sprechen, Fragen stellen und Erfahrungen austauschen. Tel. 05251/8782960, selbsthilfepaderborn@paritaet-nrw. org. Die Treffen finden alle 14 Tage dienstags um 16 Uhr in der Bleichstraße 39 a statt.


KLEINANZEIGEN

Bassist gesucht. Die Senioren-Rockband »GRAY« sucht den E-Bassisten. Bitte keine Anfänger und keine Profis! Proberaum und Equipment vorhanden. Fon: 0175/5605606 (HaDi) Verkaufe Oldie-Nähmaschine, Fußbetrieb, voll funktionstüchtig, »nostalgisch«, 65,- €. Tel. 0175/8843982 Wer hat Interesse, sich mit Gleichgesinnten über spirituelle Themen auszutauschen, durch Meditationen sich selbst besser kennen zu lernen, die eigenen Ressourcen zu erkennen und nutzen zu lernen, an- und miteinander zu wachsen, sich gegenseitig zu inspirieren und zu bereichern? Die Treffen sind ab 1.10.2017 regelmäßig alle 14 Tage um 15 Uhr geplant. Ich selbst bin w., 50 Jahre, und freue mich auf reges Interesse von wissbegierigen Frauen u. Männern im Alter von 30 bis 60. Neuland444@gmx.de (gew.) MBSR-Jahresgruppe 2018. Du hast schon an einem MBSR-Kurs teilgenommen und möchtest Deine Praxis auffrischen und neue Impulse bekommen? An 6 Terminen über das Jahr verteilt üben wir gemeinsam und widmen uns bekannten und neuen AchtsamkeitsThemen +++ Infos unter: www.danielakrause.com Hilfe im Garten. Welcher gärtnerisch versierte Mensch (w/m) würde mir bei Pfege und Gestaltung meines Gartens behilflich sein? Tel. 05254/9388949

Putzhilfe in Elsen gesucht. Gepflegter Ein-Personenhaushalt, 3 Zi.-Wohnung, 2-3 Std./Woche. Tel. 05254/9388949 Englischunterricht. Ich möchte meine Englischkenntnisse verbessern. Suche Englischlehrer/in oder Englisch-Gesprächskreis für regelmäßige Treffen. Tel. 0170/2919358 (gew.) Immer wieder vom Leben durcheinander gerüttelt?! Wollen Sie an den Fragen und Herausforderungen des täglichen Lebens wieder wachsen und sich nicht mehr nur auf Ihre alten Denk-, Fühl- und Handlungsmuster verlassen? Dann machen Sie sich auf den Weg! Kommen Sie wieder mit Ihrer Kraft und Ihrer Intuition in Kontakt. Finden Sie zu mehr Selbstsicherheit und gestalten Sie Ihren Alltag mit mehr Vertrauen. Gestalt-Körpertherapeutin Kristina Herrmann unterstützt Sie beim Aufbau und In-Fahrt-Bringen Ihres Lebenskarussells. Informieren Sie sich vorab unter Tel. 05251/387197 oder unter E-Mail: kristina.herrmann@ gestalttherapie.de. Erstes Beratungsgespräch kostenlos. Weggefährten. Nette und unternehmungslustige Sie, 55 J., sucht zuverlässige Weggefährten! Wenn du Lust auf Radtouren, Ausflüge, Wandern und auch mal einen Stadtbummel hast, freue ich mich sehr über viele Zuschriften. weggefaehrten17@gmx.de

43


KLEINANZEIGEN

(gew.) Biohaus Paderborn: Heimische Bodenbeläge in Eiche, Esche, Lärche, Ahorn und Buche, Lehmputze und Verarbeitung, Baubiologie und Sanierung, Innendämmung mit Weichfaserplatten, Naturfarben von Auro und Kreidezeit, Handwerksleistungen in allen Gewerken (Die Bauwerker Paderborn). Und: 250 Verleihmaschinen für alle Problemuntergründe: Dielen aufarbeiten, Ochsenblut und Spachtelmasse entfernen, Estrich schleifen und fräsen, staubfrei, H-Sauger, Bodenbelagsstripper von 5-250 kg. Mit

44

Einscheibenmaschinen: Holz, Kork und Linoleum grundreinigen und neu einpflegen, Holz und Kork ölen und wachsen oder lackieren (bis hin zum Objektlack), Estrich schleifen und ölen. Luftreiniger und Ozongeräte, Sockelleistenkappsägen, Nagler und Kompressor, Akkuwerkzeuge, Flexgiraffen, Rollgerüste, Boschhammer und viel, viel mehr. J. Frase GmbH – Der Biohaus-Baumarkt, Karl Schurz Straße 50, 33100 Paderborn, Tel. 05251/142536, info@ jfrase.de (gew.) Greife nach dem Glück mit Kundalini Yoga, es lässt dich nie wieder los. Unabhängig vom Alter und deiner sportlichen Voraussetzung kannst du diese Yogaart in gemütlicher Atmosphäre ausüben. Probestunde möglich. Kontakt: Jutta Ritter; Anmeldung: www.das-wichtelhaus.de, Handy: 0176/96870015; Wann: Dienstag, 19 Uhr, Damaschkestr. 67 ((gew.) Praxis für Kinesiologie, Psychosomatische Energetik und Coaching. Kinesiologie für Kinder bei Lern- und Konzentrationsstörungen, medizinische u. therapeutische Kinesiologie. Allergiebehandlung NAET, Stressbewältigung, Ursachenforschung, Transformationcoaching. www.heilpraxis-hoevelhof.de. Tel. 05257/937177 (gew.) Meine ANGEBOTE im September erfahrt Ihr auf meiner Homepage www.heilsame-lebensbegleitung.com. Ich freu‘ mich auf ein heilsames und hilfreiches Miteinander. Andrea.Maria Kallenberg gew.) Herausforderungen meistern mit Achtsamkeit! Mit Stress und Herausforderungen lernen umzugehen durch \«Stressbewältigung durch Achtsamkeit\« (MBSR). Info-Abend zum 8-Wochen-Kurs in der Yogaschule, Schulze-Delitzsch-Str. 19, Paderborn, am 11.9. um 17 Uhr. www.achtsamkeit-pollmann.de. Tel. 05293/9329070 Charakterstarkes freist. EFH in AltenbekenZentrum zu verkaufen. Mitten in Altenbeken steht dieses teilsanierte EFH, BJ. 1896, und wartet auf neue Eigentümer. Raum für phantasievolle Gestaltungsmöglichkeiten bieten die 142 qm Wohnfläche und das 343 qm große Grundstück genug. Lust, dieses Heim für Individualisten einmal anzusehen? Wenn der Kaufpreis von 135.000 € vorstellbar ist (provisionsfrei), sollten wir darüber reden. Gregor Westermann, Tel. 0170/2844633 (gew.) Herbstkurs Abschalten vom Alltag – Energie auftanken, die innere & äußere Balance wieder herstellen und unterstützten. Beginn 22. September 2017 (4 Kursabende) im Übungszentrum Yoga, Qigong & Tai Chi Borchen, Paderborner Str. 9. www.In-Resonanz-Borchen. de, Petra Langner, mobil 0170/9006024.


KLEINANZEIGEN

Der kleine Planet. Ich bin verwirrt. Jetzt war ich einmal zu Besuch auf dem kleinen Planeten und jetzt geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Es war so wunderschön dort. Dort gibt es einen kleinen Naturpfad, der zum Meer führt. Ich habe die schönsten Landschaften gesehen, vom besten Essen gekostet und die Tränen der Liebe gesehen. Aber wie bitte schön komme ich dort wieder hin? Single-Treff (+/- 55). Wer hat Lust zu gemeinsamen Aktivitäten (Kino, Essen gehen, Ausflüge, Tanzen ...), aus denen sich vielleicht ein neuer, niveauvoller und interessanter Bekanntenkreis entwickelt. Wir freuen uns auf nette Antworten. Chiffre: »Single-Treff/09« Walkinggruppe. Ich (55 J., w.) suche PaderbornerInnen zum Walken, Nordic Walken, einmal in der Woche am späten Nachmittag. Der Spaß an der Bewegung soll im Vordergrund stehen. Interessiert? Melden Sie sich gern unter 05251/542698 (AB) oder WhatsApp an 0160/5504779. (gew.) Raum für Alexandertechnik. Anne Pommier und Clementine Löseke laden ein zum Tag der offenen Tür am 23.9.2017, zu ihren offenen Sprechstunden jeden Dienstag von 10 bis 11.30 Uhr, zu den neuen Kursen und Workshops, Einzelstunden und den Klangkonzerten im Ruhen/Liegen des Duos Einfach Schön. Heiersstr. 19, 33098 Paderborn, www.alexandertechnik-paderborn.de, info@anne-pommier.com, 05251/2978950, clementine@paderborn.com, 0176/97826019

(gew.) LASS DEIN HERZ SINGEN. Musik und besonders der Gesang berühren den Menschen als Seelenwesen unmittelbar. Jürgen Schellin und Gabi Künneke gestalten in diesem offenen Singkreis einen Raum der Herzensberührung. In einfachen Liedern und Mantras wird die Tiefe des Seins erfahrbar. In mehrstimmigen Liedern erleben wir uns als Teil eines größeren Ganzen. Am 14.09. und 07.12. gestalten wir den Abend nur mit Mantras und Meditation, siehe www.singen-ausder-stille.de. Donnerstags, 14-tägig, 19.30-21.30 Uhr, 31.08./14.09./28.09./12.10./-/09.11./23.11./07.12. /21.12. Schloß Neuhaus, Merschweg 6, Gelbes Gebäude, Musikraum 1. OG. (gew.) Klangmassage erlernen – Basiskurs am 9. + 10. September im KlangRaum Paderborn; Infos: www.integrale-klangmassage.de. Anmeldungen unter info@integrale-klangmassage.de oder 05251/5088533. Der Basiskurs ermöglicht dir, Klangmassagen zu geben und diese in der Selbstanwendung einzusetzen.

45


KLEINANZEIGEN

HEFT-Impressum: »das Heft«-Zeitschriftenverlag Harald Morsch Krämerstraße 8-10 · 33098 Paderborn Telefon 05251/62624 · Telefax 05251/62628 www.heft.de · mail@heft.de An dieser Ausgabe wirkten mit: Sylvia Daume, Katja Künneke, Harald Morsch (V.i.S.d.P.), Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom 1.1.2016 Verbreitungsgebiet: Paderborn – Geschäfte der Innenstadt, Theater, Kinos, Büchereien, Treffpunkte, Kneipen, Universität, Arztpraxen etc. Verteilung: kostenlos Abonnement: 20,- EUR pro Jahr (11 Ausgaben). Erhältlich: 05251/62624 oder www.heft.de (Service). Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten, auch einzelner Teile, Reproduktion und/oder Veröffentlichung des Inhalts, ganz oder teilweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Für eingesandte Kleinanzeigen und Vorlagen wird keine Garantie übernommen. Die gezeichneten Beiträge müssen nicht die Meinung des Verlages widerspiegeln. 10.000 Druckauflage; gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

(gew.) WWW.YOGA-UND-FITNESS.COM Das größte Yogaprogramm in Paderborn & Umgebung. Kompetenz & Erfahrung seit über 20 Jahren mit Michael Sander & seinem Team von zertifizierten Physiotherapeuten, Heilpraktikern, Yogalehrern, ... 30 Kurse von MontagSonntag – morgens und abends. 365 Tage im Jahr geöffnet, Probestunde KOSTENLOS! Kursflatrate ab 13,33 € pro Woche, auch 10er Karten. Yoga: Hatha, Vinyasa, Yin & Faszien, Kundalini, MBSR Qi Gong, Pilates, Trampolin, Rückenfit, Meditation ... YOGA & FITNESS | Cheruskerstraße 3 | fon 5 40 40 00 (gew.) Handwerker gesucht? Nicht verzagen, Werner fragen! Ich biete: Fachmännische Beratung; Verlegen, Schleifen, Versiegeln von Holzfußböden; Wandgestaltung: Glasuren und Baumwollputz; Deckenvertäfelung; Lehmputzarbeiten; Aufbau von Gipsdecken und Wänden Tel. 0173/2724965. E-Mail: werner_schrecker@gmx.de Hast du verzagt, hast du Werner nicht gefragt! Fahrräder gesucht! Mobilität ist ein großer Teil der persönlichen Freiheit. Gemäß diesem Motto schrauben wir alle zwei Wochen montags ab 18 Uhr mit Flüchtlingen an Fahrrädern im »Radhaus« in Tudorf. Für dieses Projekt suchen wir vor allen Kinderräder und Fahrräder, die vielleicht bei dir ungenutzt rumstehen. Die Räder sollten nicht nur noch Schrottwert haben, können aber gerne reparaturbedürftig sein. Meldet euch doch einfach bei mir unter Tel. 0151/21297166 (Michel). 46

(gew.) Farbe und Gesundheit. Farben prägen nicht nur die Umwelt, sie wirken auch ständig auf unseren Körper ein. Somit kann Farbe als Heilmittel genutzt werden. Kennenlernangebot: Farbtherapie, 65 €. Weitere Informationen: Praxis für Naturheilkunde Beate Zimmermann, Heilpraktikerin, Tel. 05251/640211, www.beate-zimmermann.com (gew.) Lichtzentrum Paderborn bietet jeden Donnerstag v. 18.30 h kostenfreie Meditation zum Kennenlernen an. Veranstaltungen: 3.9. von 16-18 h Essener-Heilungsnachmittag / 6.9. von 19-21 h Seminar »ÜBERSINNLICHE WAHRNEHMUNG – DAS NATÜRLICHSTE DER WELT« / 9.9. von 11-17 h Landschaftsheilung / 12.9. von 19-20.30 h Spiritueller Stammtisch im Kump / 30.9.-3.10. + 7.10.-8.10. von 10-18 h Intensivseminar »Weg ins Licht« in Lippstadt / Sie sind herzlich willkommen! Nähere Infos telefonisch unter Mobil: 0151/21770508 ab 17 h oder per Mail: Irshta.rahmann@t-online.de. Gerne sende ich Ihnen mein Monatsprogramm zu. Irshta Rahmann, Residenzstr. 31, 33104 Paderborn. (gew.) Wohlfühl-Massagen. Massagetherapeut bietet in seinem kleinen Massagestudio sanfte und einfühlsame Massagen zur Entspannung von Körper, Geist und Seele an. Z. B. Intuitive Aromaöl Massage, Hawaiianische Massage (Lomi Lomi Nui) + Indische Tempelmassage (Khajuraho). Dauer 6090 min. Auch als Geschenk-Gutschein. Infos + Termine: Tel. 05252/8773 Zum Kennenlernen: 1. Massage gratis

(gew.) Querflötenunterricht. Qualifizierter Querflötenunterricht für Kinder und Erwachsene in Paderborn. Der Unterricht findet in Zappis Gitarrenschule im Riemeke statt. Beginn September 2017! Anmeldung und Infos: E. Voss, bewegungsart@googlemail.com (gew.) Musikalische Früherziehung. Neue Kurse ab September 2017 in PB! Musikalische Lern- und Sprachförderung von 1,5-7 Jahre. Singen – Tanzen – Lauschen – Musizieren. Mit und ohne Begleitung Erwachsener! Infos und Anmeldung: E. Voss, Tel. 0157/56442010 (ab 16 Uhr) (gew.) Unterricht für Querflöte, Klavier, Saxophon und Gitarre bei Markus Hoppe. Schlesierweg 9, 33104 Paderborn-Marienloh, Tel. 05252/2019696 o. 0176/55955699 (gew.) Englisch lernen mit allen Sinnen bei PaderEnglisch. Mit wenig Grammatik, aber viel Spaß, lernen wir in kleinen Gruppen. Im September beginnen neue Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in der Grube 12, es ist aber auch jederzeit möglich, in schon bestehende Kurse einzusteigen. Infos und Anmeldung zu einer Probestunde: Monika Striewe, Tel. 0177/6703440, www.pader-englisch.de (gew.) Wer möchte Italienisch lernen? Tel. 05251/34537


1. - 3. Sept. im Paderquellgebiet www.paderborn.de


4.-5. September 2017 Neuhäuser Schlosspark Die besten Straßenkünstler der Welt umsonst und draussen.

Alle Infos in der kostenlosen App für Android und iOS.

www.performance-paderborn.de

2017 09 HEFT  

Veranstaltungs- und Kulturmagazin für Paderborn Ausgabe September 2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you