Page 1

Tilmann Birr am 10. Juni in Scharmede

Foto: Sarah Bosetti

KOSTENLOS

Monatstipps: Jugend Musiziert 1. bis 7. Juni in Paderborn Pader-Kultour 4. Juni in Paderborn Kunst und Spiel Hinter Höfen 26. bis 2. Juli in Paderborn 8. Paderborner Wissenschaftstage 28. bis 30. Juni in Paderborn

DAS PADERBORNER VERANSTALTUNGS- UND KULTURMAGAZIN

35. JAHRGANG · www.heft.de · JUNI 2017


SPORTLICH sportlich Eine tanztheatralische Gemeinschaftsproduktion der Tanzszene Paderborn

10. Juni 2017 11. Juni 2017 jeweils 19:30 Uhr


AUSSTELLUNGEN

More Rome

Foto: Christoph Brech

AUSSTELLUNGEN ❧ PADERBORN bis 1.6. Christoph Brech – More Rome, Fotos aus den Vatikanischen Museen – Bank für Kirche und Caritas, Kamp 17 bis 5.6. Hades I Himmel, Malerei, Installation, Fotographie und Skulptur – Raum für Kunst, Kamp 21 bis 11.6. Offene Ateliers 2017, Begleit- und Informationsausstellung; die einzelnen Ateliers sind am 10. und 11. Juni geöffnet – Kunstverein Paderborn, Westernstr. 7 bis 25.6. Diskretion, Werke aus Paderborner Privatbesitz – Städtische Galerie in der Reithalle bis 17.6. Elisabeth Kaiser-Arentz – Linolschnitte, – Stadtbibliothek bis 16.7. Bienen – die Bestäuber der Welt, Sonderausstellung – Naturkundemuseum im Marstall bis 23.6. Aus Worten können Wege werden, Fotoausstellung der TelefonSeelsorge – Foyer des Kreishauses Paderborn, Aldegrever Straße bis 30.7. Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt, Sonderausstellung – Heinz Nixdorf MuseumsForum bis 13.8. WUNDER ROMs im Blick des Nordens – Von der Antike bis zur Gegenwart, Ausstellung – Diözesanmuseum bis 13.8. Der Künstler als Kurator – Werke der städtischen Kunstsammlung im Dialog – Kunstmuseum im Marstall bis 30.6. Oksana Bergen-Siegmund – Papierwelten, Eco-Art – Libori Galerie bis 30.7. Damit kannst du rechnen! – Vom Abakus zum Rechenschieber, Sonderausstellung – HNF 24.6. bis 7.7. Menschen begegnen Jesus, Erlebnisausstellung – Lighthouse Jugendzentrum, Breslauer Str. 42 ❧ BORCHEN bis 1.10. Peter Vahle – Von Oberflächen und ihren Untiefen, Arbeiten aus den letzten Jahren – Café Alte Schule, Schloss Hamborn ❧ BAD WÜNNENBERG bis 31.7. Monika Voss – Eintauchen in Farbwelten, Werkschau der Briloner Malerin – Spanckenhof und Aatalhaus ❧ DALHEIM bis 11.6. Codex Gisle, eine der wertvollsten mittelalterlichen Handschriften Deutschlands – Kloster Dalheim bis 12.11. Luther. 1917 bis heute, Sonderausstellung zum 500. Reformationsgedenken – Kloster Dalheim ❧ WEWELSBURG bis 13.8. Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff, Sonderausstellung – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

Geschichte der Zukunft

Juni 2017 Sonderausstellungen »Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt« | bis 30. Juli »Damit kannst du rechnen! – Vom Abakus zum Rechenschieber« | bis 30. Juli Foyerpräsentation »Furminator« | bis 30. Juli

W

Mi 07.06. | 17.30 Uhr | 1. von 4 Teilen Programmieren lernen*

W

Sa 10.06. | 10.30 Uhr 3, 2, 1… deins! Bücher selbst verlegen*

W

So 11.06. | 11 Uhr Buchgemacht?! Der Selfpublisher-Treff*

V

Di 13.06. | 19 Uhr Autofahren in der Zukunft – Von kommunizierenden Autos hin zu kooperativen Manövern Prof. Dr. Falko Dressler, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn

W

Sa 24.06. | 10.30 Uhr Internet-Sicherheit*

E

Fr 30.06. und Sa 01.07. Paderborner Wissenschaftstage im HNF Eintritt frei

M

Museumspädagogische Angebote unter www.hnf.de

W | Workshop* M | Museumspädagogik* E | Event V | Vortrag * Anmeldung erforderlich!

Kostenlose öffentliche Museumsführungen Dauerausstellung | So 15 Uhr Das HNF hat an allen Feiertagen geöffnet. Heinz Nixdorf MuseumForum Paderborn www.hnf.de

3


I N HA LT

AUSSTELLUNGEN

Seite Seite Seite Seite Seite

03 05 06 11 13

Ausstellungen Literatur Gemischtes Film Kabarett

Seite Seite Seite Seite Seite

14 16 23 30 39

Fotoausstellung der TelefonSeelsorge

Aus Worten können Wege werden

18. Mai bis 23. Juni, Paderborn, Foyer des Kreishauses Paderborn, Aldegrever Straße Fast jeder Mensch kennt die TelefonSeelsorge, aber nur wenige haben ein Bild von ihr und ihrer Arbeit. Dieser Diskrepanz versucht die Wanderausstellung »Aus Worten können Wege werden« zu begegnen. Sie ist erwachsen aus einem Fotowettbewerb, der anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums der »TelefonSeelsorge im Internet« ausgeschrieben wurde. Aus den mehr als vierhundertfünfzig eingesandten Fotos der vier Kategorien »Weit weg – ganz nah«, »Abgrundtief«, »Freudensprünge« und »Nachtlicht« wurden vierzig für die Ausstellung ausgewählt. Sie geben die Arbeit der TelefonSeelsorge fantasievoll und originell, schöpferisch und mutig, einfühlsam und nachdenklich wieder. Sonderausstellung

Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff

Münzenwaage zur Zeit Annette Droste Hülshoff

21. Mai bis 13. August, Wewelsburg, Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19 Insgesamt neun Jahre ihres Lebens war Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) unterwegs, und etwa die Hälfte ihres literarischen Werks entstand während auswärtiger Aufenthalte vom Paderborner und Höxteraner Land bis zum Bodensee. Viel weiter noch reiste die für ihre Landschaftsgedichte berühmte Autorin aber im Kopf – inspiriert von Lektüren und Gesprächen, getrieben von Fernsucht und der eigenen dichterischen Phantasie. Die Ausstellung lässt die Besucher und Besucherinnen eintauchen in Landschaften, wie Droste sie unterwegs kennenlernte und beschrieb. Präsentiert werden bisher nie gezeigte Exponate und Handschriften in spannenden, multimedial inszenierten Räumen. Die Bedingungen, unter denen Drostes Reisen stattfanden, bieten faszinierende Einblicke in das Leben einer adligen schreibenden Frau

4

Theater Musik Kunst und Spiel Kalender Interview F. Meyer

Seite Seite Seite Seite

40 41 42 46

Lesetipp Kleinanzeigen Rechtstipp Impressum

zwischen Beschränkung und Selbstbestimmung und zeigen die rasanten gesellschaftlichen und technischen Umbrüche ihrer Zeit. Eintritt frei. Skulpturen und Werke

Oksana Bergen-Siegmund: Papierwelten – von der Fläche zur Form

9. bis 11. Juni, Paderborn, Raum für Kunst, Kamp 21/ Kötterhagen Die Deutsch-Russische Gesellschaft Paderborn stellt Skulpturen und Werke von Oksana Bergen-Siegmund aus. Die Künstlerin und Designerin mit russlanddeutschen Wurzeln beschäftigt sich mit dem Papier, indem sie dessen alltäglichen Zweck auf eine kreative Art entfremdet und in ein überraschend faszinierendes Kunstwerk verwandelt. Gegenstand dieser Ausstellung sind freie künstlerische Aussagen, unter anderem zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, den 9.6. um 18 Uhr. Die Ausstellung ist anschließend am Samstag von 13 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Benefiz Kunstaktion

kreuz und quer

17. und 18. Juni, Paderborn, Forum Junger Künstler, Schlosspark Schloß Neuhaus Zu den Schloß Neuhäuser Gartentagen »Hedera & Bux«, die am 17. und 18. Juni mit dem Motto »kreuz und quer« im Schlosspark stattfinden, haben Künstlerinnen und ein Künstler aus der Region einen Kunstweg »kreuz und quer« geschaffen. Ausgangsmaterial waren die ausrangierten Häuschen (ca. 80 x 65 x 250 cm), die in den letzten Jahrzehnten die historischen Figuren »Die zwölf Monate« im Neuhäuser Schlosspark über die Wintermonate geschützt haben. Da die Büsten neue Schutzhüllen bekamen, waren die Häuschen funktionslos und sollten entsorgt werden. Doch da dies zu schade war, wurde die Idee entwickelt, mit diesen Häuschen einen »Kunstweg« auf der Mittelachse des Barockgartens zu schaffen. Sehr schnell waren Künstlerinnen und ein Künstler aus der Region bereit, die Häuschen künstlerisch zu gestalten und sie damit vor dem »Wegwerfen« zu bewahren. Doch die Häuschen sollen nicht nur zur Attraktivität der Schloß Neuhäuser Gartentage beitragen, sondern auch Gutes bewirken. Die Kunsthäuschen können ersteigert werden und der Erlös wird hundertprozentig dem Ambulanten Kinderhospizdienst Paderborn-Höxter zugute kommen.


LITERATUR

LITERATUR

BÜHNENPROGRAMM

Patrick Salmen

14. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Sputnik Patrick Salmen (Dortmund) ist einer der erfolgreichsten und facettenreichsten jungen Dichter des Landes. Er ist Lyrik- und Prosaautor, Bühnenliterat und Lese-Kabarettist. 2011 wurde er Deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. Am 14. Juni liest Salmen aus seiner 2017 erscheinenden Lyriksammlung »Zwei weitere Winter«. AK 12,- Euro, VVK (im Sputnik) 10,- Euro Kneipenlesung:

Wir ziehen den Stecker

24. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren »Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei« – diese Liedzeile kennt eigentlich jeder. Doch was bedeutet es, »den Stecker zu ziehen«? Endet das Leben? Werden laute Instrumente leiser? Wird es dann noch Kaffee und volle Handyakkus geben? Zum Saisonende wollen die Kneipenleser elektrisierende Antworten auf diese und weitere Fragen geben. Eintritt frei.

Ich schreibe, weil mich das Leben interessiert 26. Juni, 18 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn Seit mehr als vierzig Jahren öffnet Klaus Kordon mit seinen Büchern die Augen der Kinder und Jugendlichen für gesellschaftlich relevante Themen. Sein schriftstellerischer Einsatz für das menschliche Miteinander wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht. So erhielt er jüngst (2016) den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Gesamtwerk. Weitere Auszeichnungen waren beispielsweise der Alex-Wedding-Preis der Berliner Akademie der Künste (1998), der Deutsche Jugendliteraturpreis 2003 für »Krokodil im Nacken« oder der Jugendbuchpreis der Jury der jungen Leser (2005). 2013 wurde ihm das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Bei der öffentlichen Lesung am 26. Juni gibt Klaus Kordon einen Einblick in sein autobiographisches Werk »Krokodil im Nacken«, das von seiner Berliner Nachkriegskindheit, von der gescheiterten Flucht und der traumatisierenden Hafterfahrung erzählt.

IM DEELENHAUS

JUNI UND JULI 2017

Kleine Bühne Paderborn im Deelenhaus Krämerstraße 8-10 33098 Paderborn 07.06.2017 19.30 Uhr

Muerte del Apetito – Tod des Verlangens

Schauspiel in spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln mit Gelegenheit zum Gespräch · 12,- €/6,- € 16.06.2017 19.30 Uhr POP UP Paderborn:

AVEC

Singer-Songwriterin 16,50 €/11,- € 29.06.2017 19.30 Uhr

Annette Banneville & complices

Chanson, Poésie & Jazz · 12,- €/6,- € 02.07.2017 18.00 Uhr

ChorSpontan

Klaus Kordon

Foto: cture aliance / dpa

abwechslungsreicher Musikabend zum Mitmachen & Mithören 6,- €

DEELENHAUS

Kartenvorverkauf: Paderborner Ticket-Center, Tel. 05251/299750 und Ticket Direct, Tel. 05251/280512 Ergänzende Verkaufsstellen jeweils bei den einzelnen Veranstaltungen. www.deelenhaus.de

5


LITERATUR / GEMISCHTES

6-8

KULTURWERKSTATT PADERBORN Bahnhofstraße 64 Tel.: 05251 - 31785 www.kulte-pb.de

10.6.

Offene Ateliers

10.6.

SWEAT

10.6.

Impressions of Jazz

11.6.

Offene Ateliers

11.6.

180 Grad

13.6.

Flächenbrand

14.6.

Und plötzlich ist er da – Engel

14.6.

Der Engel neben Dir

16.6.

JAP 53: Rainer Schallenberg-Quartett

16.6.

Midlife-Disco

17.6.

Kasper kauft ein Haus

17.6.

SPH Bandcontest - Stadtfinale

17.6.

Tango Milonga Primavera

18.6.

Lindy Hop

15:00

20:00 20:00 15:00 19:30

20:00 12:30

14:30

20:00 21:00

16:00 19:00

20:00 15:00

Ausstellung: Die Ateliers und Künstler der Kulturwerkstatt öffnen ihre Türen Party: Reggae, DanceHall, HipHop und Raggaemuffin mit Live-Künstlern Jazz-Konzert: Mit Jazz Quartap und Miss Marple‘s Revival Ausstellung: Die Ateliers und Künstler der Kulturwerkstatt öffnen ihre Türen Der etwas andere Gottesdienst - Christliche Gemeinschaft Paderborn Vortrag: Syrien, Irak, die Arabische Welt und der Islamische Staat - mit Karin Leukefeld

GEMISCHTES

Jazz: Rainer Schallenberg-Quartett feat. Lara Schallenberg - von Jazz bis Soul

Interessante Bäume in der Innenstadt

Party: mit den DJs Gero & Stefaan Der Kaspertheaterklassiker ab 3 Jahren - Paderborner Puppenspiele Mit C-Effect, Crown Of Things, Fah Off, Furnace End, Motocross Crades & Skullhunter‘s Diary Tango Argentino zum Zuschauen und Mittanzen

Swing-Musik im Stil der 30er und 40er vom Band, der Tanz dazu heißt Lindy Hop Comedyprogramm der Kolpingspielschar Paderborn

23.6.

Brasilianisches Johannisfest

24.6.

Salsa-Club-Party

29.6.

Mitch Kashmar & The Blues’n’Boogie Kings

30.6.

ANDERERSAITS Wohnzimmerkonzert

1.7.

Die kluge Bauerntochter

6.7.

The Masakowski Family Band

9.7.

Lindy Hop

12.7.

Krieg und digitale Medien/Spiele

14.7.

Midlife-Disco

20:00 20:00 16:00

20:00 15:00 19:30

21:00

Party: Mit Zumba, Brasilshow und brasilianischer Live-Musik (Forrró)

Salsa: mit DJ El Gordo - Salsa-Einführung um 20:15 Uhr Jazz: Bluesharp Chicago-Blues und Boogie Woogie - Jazzclub Paderborn Konzert: Acoustic-Rock & Pop - mehrstimmig- vielseitig- humorvoll

Pfingst-Stadtrundgang

Jazz: Aufregender Kammerjazz aus New Orleans auf höchstem Niveau Swing-Musik im Stil der 30er und 40er vom Band, der Tanz dazu heißt Lindy Hop Vortrag mit Michael Schulze-von-Glasser - Linkes Forum Paderborn

Party: mit den DJs Attila & Stefaan

s. Internet

Libori-Stück 2017: Komödie des junges amateur theater Paderborn (jath)

21.7.

Sommerparty

31.8.

JAP 54: Lothars Jazzentertainer

20:00

4. Juni, 14 Uhr, Paderborn, Treffpunkt: PaderHalle Amberbaum, Sumpfzypresse, Robinie, Christusdorn, Bergulme, Eibe, Gingko, Baumhasel, Atlaszeder, Urweltmammutbaum – die Liste der interessanten exotischen und heimischen Gewächse, die es in der Paderborner Innenstadt zu entdecken gibt, ist lang und lässt nicht nur die Herzen von Botanikinteressierten höher schlagen. Viele verschiedene Bäume, die man normalerweise hier gar nicht vermuten würde, haben ein Zuhause in den Grünanlagen gefunden. Dem milden Klima in der Innenstadt, das durch die relativ konstanten Temperaturen der Pader begünstigt wird, ist es zu verdanken, dass diese Exoten hier gedeihen können. Dauer: 120 Minuten

Kaspertheaterstück nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm

22.-29.7. Rotkäppchen-Report oder „Suche nach Märchenprinzen“ 17:00

29. Juni, 19 Uhr, Wewelsburg, Turmzimmer der Wewelsburg, Burgwall 19 Die Briefe Annette von Droste-Hülshoffs enthalten viele einprägsame Reiseschilderungen. Da wird über Mitreisende gelästert, über das Elend der Kutschenfahrt geklagt oder eifrig Reisepläne ausgetauscht. Diese Schilderungen bieten nicht nur lebendige Einblicke in die Kultur des Reisens, sondern bringen uns auch die Persönlichkeit der Dichterin auf unterhaltsame Weise näher. Die Schauspielerin Natascha Heimes, bis 2016 Mitglied des Ensembles des Theaters Paderborn, präsentiert eine Auswahl der schönsten Stellen aus Droste-Hülshoffs Reisebriefen. Eintritt 5,- €, ermäßigt 3,- €, kostenlos mit Jahreskarte. Kartenreservierung unter 02955/76220.

Theater: Die Theaterkinder der Bonhoefferschule - Regie: Ann-Britta Dohle

20:00

20:00

Nun zu meiner Reise

Theater: Die Theaterkinder der Marienschule - Regie: Ann-Britta Dohle

22.-24.6. No business like Showbusiness 18:00

Lesung aus Briefen der Annette von Droste-Hülshoff

Party: Musik, Tanz und Cocktails für Menschen mit und ohne Behinderung

4. Juni, 14 Uhr, 5. 14.00 Uhr, Paderborn, Tourist Information Beim Stadtrundgang erhalten Sie einen Überblick über die mehr als 1200-jährige Geschichte Paderborns, lernen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt kennen und erfahren Interessantes über die Gegenwart. In sachkundiger Begleitung können sowohl Touristen als auch Paderbornerinnen und Paderborner die sehenswerte Innenstadt Paderborns entdecken.

Jazz aus Paderborn: „Pop & Jazz United“ mit Lothar Pohlschmidt - Jazzclub Paderborn

Das Paderufer wird zur kostenlosen Kulturpromenade

Pader-Kultour Weitere Veranstaltungen und Infos www.kulte-pb.de

4. Juni, 15 Uhr, Paderborn, entlang der Pader Die Pader-Kultour startet in diesem Jahr erstmals an zwei Standorten: An der Dielenpader vor der Stadtbibliothek und an der Börnepader Am Abdinghof. Gleich dreimal spielt vor der Stadtbibliothek die fränkische Band »Boxgalopp«. Diese »Helden des Antistadl« machen »Volxmusik«: autonome Wirtshausmusik, exzessiver

6 Kulte-Anzeige_HEFT_06-9_2017.indd 1

22.05.17 12:36


Foto: Fleckenstein-Pfeifer

»bateaux blancs« von Petra Fleckenstein-Pfeifer

Gipfelabgesang und furioses Gefiedel. Jeweils dazwischen: Eine Slam-Revue von Rhein, Ruhr und Pader. Anke Fuchs, Fatima Talalini und Dean Ruddock loten den Facettenreichtum von moderner Lyrik im Poetry Slam aus. An der Börnepader erklärt Stani auf seine ganz eigenartige Weise die Entstehung der Quellen und der Stadt an den Quellen. Über 30 Künstler aus ganz Deutschland und aus dem Ausland pilgern an Deutschlands kürzesten Fluss, um dort mit Jonglage, Artistik, Musik, Zauberei und Walk-Acts zu unterhalten. Besonders spektakulär ist die Performance von Arnd Drossel, der in einer Stahlkugel über den Padersee laufen wird. Textile Interventionen und Garment Graffiti der Studierenden des Fachbereich Textil der Uni Paderborn erwarten die Besucher im Pader-Quellgebiet Natürlich sind auch wieder zahlreiche Paderborner Künstler bei der Pader-Kultour vertreten: zum Beispiel Robert Husemann mit Puppentheater, Edwin Bormann mit Fassadenkunst, Olivier Kleine mit Unterwassersounds, Petra Fleckenstein-Pfeifer mit riesigen Papierbooten in den Sumpfwiesen, Albert und Inge mit ihrem halbierten Trabbi, Almut Schäck und Barbara Leiße mit Malerei, Suat Özdemir mit Landart und Adda Schade und die BedroomProducer mit elektronischer Musik. Um 18.30 Uhr findet vor der Stadtbibliothek noch ein Abendprogramm mit dem Magellan Shanty Chor und einem Zauberwettstreit statt. Auch in diesem Jahr steht den Besuchern ein kostenloser Shuttleservice zu Verfügung. Die Busse werden halbstündlich zwischen Schloss Neuhaus (Haltestelle: »Marienloher Straße« auf der Schloßstraße) und Paderborn (Haltstelle: »Maspernplatz« auf der Hathumarstraße) pendeln. Die Zwischenhaltestelle befindet sich auf der Fürstenallee (Haltestelle: »An der Kapelle«). Bei leichtem Regen findet die Veranstaltung wie geplant statt.

05251/306661 angenommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 85 Euro. Workshop geleitet von Dr. Michael Lönz, Essen

Die Faszination der Idee Rom

10. Juni, 10 Uhr, Paderborn, Diözesanmuseum In diesem Workshop wird der Faszination der Idee »Rom« und ihrer philosophischen, politischen, gesellschaftlichen und religiösen Auswirkungen anhand von Beispielen nachgegangen: Französische Revolution, Moskau als Drittes Rom, Rom als Vorort der Christenheit. Dabei geht es auch in allen drei Beispielen um deren gegenwärtige Bedeutung. Anmeldung: 05251/1251400, museum@erzbistumpaderborn.de

Start eines 4-teiligen Workshops

Programmieren lernen

7. Juni, 17.30 Uhr, Paderborn, HNF Programmieren gilt als neue Kulturtechnik. Dieser vierteilige Kurs bietet einen leichten Einstieg in die Welt der Programme und Codes. Die Kursteilnehmer erlernen die Grundlagen der Programmiersprache Python, die sich aufgrund ihrer übersichtlichen Syntax für Einsteiger eignet. Ziel ist es, ein eigenes Objekt zu programmieren. Anmeldungen werden auf www.hnf.de und unter Telefon 7


»Tanz OWL« an einem ungewöhnlichen Ort: dem Ahorn Sportpark

GEMISCHTES

sportlich sportlich

10. und 11. Juni, jeweils 19.30 Uhr, Paderborn, Ahorn-Sportpark Jedes Jahr schließen sich Akteure der lokalen Tanzszene in Paderborn zusammen, um im Rahmen des vom Land NRW geförderten Programms »Tanz OWL« eine gemeinsame Produktion an einem ungewöhnlichen Ort der Stadt zu realisieren, an dem man kein Tanztheater vermuten würde. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den Ahorn Sportpark. Die 2016 begonnene Kooperation mit Herford wird 2017 fortgesetzt. Mitwirkende: Community Dance Ensemble »Wilder Aufbruch«, TanzBau Paderborn, Tanz- und Ballettstudio Silió, Tanzsportclub Blau-Weiß im TV 1875 Paderborn e.V., Department Sport der Universität Paderborn, Ensemble »Solomomento« Herford Workshop im Heinz Nixdorf MuseumsForum

3, 2, 1 … deins! Bücher selbst verlegen

10. Juni, 10.30 Uhr, Paderborn, HNF E-Books und Digitalisierung mischen den Buchmarkt auf. Dank Self-Publishing kann jeder Autor seine Werke selbst verlegen. Dieser Workshop gibt eine Einführung in Programme, die die Verwirklichung eines Buches in Eigenregie ermöglichen. Die Kursteilnehmer erhalten außerdem Tipps rund um die Vermarktung und den Vertrieb ihres Buches und lernen Foren und Lobbys der Selfpublisher kennen. Anmeldungen sind auf www.hnf.de und unter Telefon 05251/306661 möglich. Im Teilnahmebeitrag von 60 Euro ist ein Mittagessen enthalten. Vortrag von Dr. Peter Stöve

Einführung in die moderne Himmelskunde

12. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 Seit Jahrtausenden ist das menschliche Bild vom Univer8

sum steten Veränderungen unterworfen. Galt zunächst unsere Erde als Zentrum des Alls, so setzten Kopernikus und Kepler im 16. bzw. 17. Jahrhundert das heliozentrische Weltbild mit unserer Sonne als Mittelpunkt durch. Durch die Himmelserforschung mit Großteleskopen und Raumsonden hat sich jedoch vor allem seit Anfang des 20. Jahrhunderts ein neues Bild von der Astronomie ergeben. Die unvorstellbaren Ausmaße des Universums und die Winzigkeit unseres eigenen Sonnensystems im Vergleich hierzu wurden etwa erst offenbar, als es mit den ersten Großfernrohren gelang, den berühmten Andromedanebel in einzelne Sterne aufzulösen. Damit bewiesen die Astronomen, dass es sich bei dem seit dem Altertum bekannten Objekt um ein gewaltiges Sternensystem ähnlich unserer eigenen Milchstraße handelt. Der Referent, Dr. Peter Stöver, beschreibt in seinem Vortrag mittels faszinierender Fotoaufnahmen das neue Bild von Universum. Er zeigt zudem auf, wie unser tieferes Verständnis des Alls durch moderne Großobservatorien und die wissenschaftliche Raumfahrt ermöglicht wurde. Der Eintritt beträgt 4,- Euro, ermäßigt 3,- Euro. Vortrag von Prof. Dr. Falko Dressler

Autofahren in der Zukunft – Von kommunizierenden Autos hin zu kooperativen Manövern

13. Juni, 19 Uhr, Paderborn, HNF Die Mobilität der Zukunft soll von teil- oder vollautomatisch fahrenden Autos geprägt sein, die mit der neuesten Generation von Fahrsicherheitslösungen ausgestattet sind und untereinander kommunizieren. Auch auf deutschen Straßen werden diese Technologien erprobt. Prof. Dr. Falko Dressler vom Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn berichtet von den bisherigen Ergebnissen. Sie zeigen, dass die Technik helfen kann, Unfälle zu vermeiden. Dressler geht in seinem Vortrag aber auch auf die intensive Diskussion der gesellschaftspolitischen Effekte ein: Wie vertrauenswürdig ist die Technologie? Der Eintritt zum Vortrag ist frei.


GEMISCHTES Bouleturnier

4. Haxterpark Ouvert

15. Juni, 10 Uhr, Paderborn, Boule-Gelände Haxterpark, Haxterhöhe 2 Zu dem Turnier des Boule-Clubs »KäsKöSäh« Paderborn e.V. werden Freunde des Boule-Sports aus »aller Welt« – zumindest aus der Region Ruhrgebiet, Münsterland, Lipperland und der Kasseler, Hannoveraner und Osnabrücker Gegend erwartet. Das Turnier, das zum 4. Mal stattfindet, wird in der Spielart Doublette formée gespielt, mit drei Vorrunden Formule X, dann 2-4 K.O.-Runden. Das Startgeld pro Team beträgt 15,- € und der Einschreibeschluss ist um 9.30 Uhr am Platz. Die Gewinnausschüttung ist 100% der Startgelder, plus 200,- € für die ersten Plätze. Wer sich vorher anmelden möchte, um sich einen Platz von den maximal 64 Plätzen (32 Teams) zu sichern, kann sich gerne bei Heri Gödde per Mail (herrheri@t-online.de) oder telefonisch unter 0172/2724600 melden. Workshop für 8- bis 12-Jährige

Wunderbare Mathematik

22. Juni, 16 Uhr, Paderborn, HNF Von der wundersamen Reisvermehrung bis zum akrobatischen Klettern durch ein Blatt Papier: Das alles hat mit Mathematik zu tun und begeistert auch den größten Mathemuffel. Alle Acht- bis Zwölfjährigen sind aufgefordert, hier die spannenden Seiten dieser faszinierenden Wissenschaft kennenzulernen. Wer dabei sein will, muss sich telefonisch unter 05251/306663 anmelden. Die Kosten betragen 3,50 Euro. Workshop

Internet-Sicherheit

24. Juni, 10.30 Uhr, Paderborn, HNF Im Internet ist es wie im richtigen Leben: Mit Umsicht und Wissen können Gefahren erkannt und vermieden werden. Der Workshop »Internet-Sicherheit« vermittelt die wichtigsten Informationen, worauf beim Surfen zu achten ist. Zudem gibt es Tipps, wie der Rechner vor Viren und anderer Schadsoftware geschützt werden kann. Anmeldungen werden auf www.hnf.de oder unter Telefon 05251/306661 angenommen. Die Teilnahme kostet 35 Euro. Kreatives Kollektiv »Generation Arts«

Graffiti für Haiti 2.0

24. Juni, 15 Uhr, Paderborn, Stümpelsche Mühle, Spitalmauer 27 Ein Container für Haiti, voll mit Musikinstrumenten, Nähmaschinen und Solarmodulen. Seit Herbst letzten Jahres erregt er auf dem Hof der Biohaus-Stiftung an der Stümpelschen Mühle als bunt-besprühter Übersee-Container große Aufmerksamkeit. Er wurde damals als Soli-Aktion »Graffiti für Haiti« von Sprayern gestaltet und wird nun endlich mit Solarmodulen, Nähmaschinen, Musikinstrumenten und Werkzeugen beladen und losgeschickt werden. In der haitianischen Kleinstadt Aquin wird er dann als Solar-Kiosk aufgestellt und zum Verkauf der Solarmodule, zum Handy-Laden und als Infopavillon dienen. Am 24. Juni ab 15 Uhr organisiert die Biohaus-Stiftung

nun zusammen mit dem kreativen Kollektiv »Generation Arts« eine Verabschiedungsparty mit Sound und Farbe. Die Sprayer Volker und Lukas werden ihr Werk verfeinern und vollenden, dazu kleinere Formate für eine Versteigerung sprayen. DJ Tigana lässt den Plattenteller kreisen und musikalische Überraschungsgäste sorgen für rockigen Sound. Drum herum ein Happening mit Light-Show, haitianischen Leckereien, Spiele ohne Grenzen für Kinder und Erwachsene, Essen und Trinken sowie vielen Informationen zu den Projekten in Haiti. Party

Salsa-Club

24. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt DJ El Gordo ist sehr bekannt in der Salsa-Szene des Ruhrgebiets, aber auch weit darüber hinaus. Geschickt kombiniert er Salsa-Klassiker und Neuerscheinungen. Mit seinen abwechslungsreichen, stilübergreifenden Sets treibt er die Stimmung der Tanzwütigen. Auf großen Parties und Festivals in Düsseldorf, Münster, Köln, Dortmund, Essen, Hamburg und Berlin unterhält er die Salsa-Fans immer wieder bestens. Eintritt 3,- Euro.

Junge VHS: Ein Schuljahr im Ausland

27. Juni, 19 Uhr, Paderborn, VHS am Stadelhof In einem Auslandsschuljahr kannst du viele Erfahrungen machen, die dir persönlich und beruflich zugute kommen. Die Fremdsprache wird zur Selbstverständlichkeit und ständige Herausforderungen stärken das Selbstbewusstsein. Eine Vertreterin von »Culture XL - Xplore and Learn« zeigt die Möglichkeiten für einen High School Aufenthalt auf und gibt Entscheidungshilfen. Neues Präventionsprojekt startet in der Paderborner Gastronomie

Luisa ist hier

»Ist Luisa hier?« – Mit dieser einfachen Frage sollen bedrängte Frauen in Paderborns Kneipen und Clubs unkompliziert Hilfe bekommen. »Für viele Frauen ist es nicht leicht, nach Hilfe zu Fragen, wenn sie sich belästigt oder bedrängt fühlen, da geht einem der einprägsame Satz schneller über die Lippen.« sagt das Team der Frauenberatungsstelle Lilith e.V., das das Projekt aus Münster nun auch in Paderborn etablieren will. »Wir freuen uns über die bisher sehr positive Resonanz der Gastronomen und hoffen, dass sich noch viele weitere Läden anschließen werden.« Ziel des Präventionsprojektes ist es, mit der einfach formulierten Frage Hilfe bekommen zu können, ohne großes Aufsehen zu erregen. Wer sich in den teilnehmenden Läden belästigt oder bedroht fühlt, kann mit der Frage nach der fiktiven Freundin auf das Thekenpersonal zugehen. Die geschulten Mitarbeiter wissen dann, dass diese Frau Unterstützung braucht, bringen sie an einen ruhigeren Ort und überlegen dann mit der Frau gemeinsam, welche Hilfe sie braucht. Gastronomen, die die Aktion übernehmen möchten, können sich an Angela Förster von der Frauenberatungsstelle Lilith e.V. wenden (Tel. 05251/21311, frauenberatung@ lilith-paderborn.de). 9


Foto: Jan Braun

Bei den Wissenschaftstagen

Experimente, Quiz, Unterhaltung und Spaß

8. Paderborner Wissenschaftstage

28. Juni, 18 Uhr, 29. Juni, 14 Uhr, 30. Juni, 08.30 Uhr, Paderborn, Rathaus, Universität, HNF Die achten Paderborner Wissenschaftstage bieten wieder ein ebenso umfangreiches wie spannendes Programm. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 28. Juni um 18 Uhr im historischen Rathaus Paderborns statt. In Zusammenarbeit mit dem KulturBüro-OWL erwartet die Besucher ein kurzweiliger Abend mit einem Rathaus-Quiz. Weiter geht es am folgenden Tag an der Universität. Beim Info-Nachmittag und dem »Langen Abend der Studienberatung« gibt es von 14 bis 21 Uhr Informationen und Tipps rund um

das Studium in Paderborn. Höhepunkt ist um 19 Uhr der »Clash of the Faculties«. Professorinnen und Professoren der fünf Fakultäten treten bei einem Science Slam auf der großen Bühne gegeneinander an. Das Publikum entscheidet über den »Prof of the Night«. Vielfältig und abwechslungsreich ist das Programm im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Am Freitag sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 eingeladen, in die Welt der Wissenschaft einzutauchen. Am Samstag richtet sich das Programm bis 22 Uhr an Familien. An beiden Tagen bieten sich den Besuchern zahlreiche Experimente und Mitmachaktionen. Auch das Schülerlabor coolMINT der Universität und des HNF öffnet seine Türen. Weitere Informationen: www.paderborn.de/wissenschaftstage

PADERBORNER WISSENSCHAFTSTAGE 28. Juni - 1. Juli 2017

28. Juni Rathaus

29. Juni Universität

30. Juni / 1. Juli HNF www.paderborn.de/wissenschaftstage

10


FILM

FILM Pollux by Cineplex erweitert sein Angebot um neue Veranstaltungsreihen

Die Metropolitan Opera, Exhibition on Screen, Berliner Philharmoniker und Bayreuther Festspiele auf großer Leinwand

Die »Met im Kino« ist eine Veranstaltungsreihe, die bereits zum zwölften Mal in ausgewählte deutsche Kinos gebracht wird. Die Saison 2017/2018 besteht aus zehn ausgewählten Opern, die live aus der Metropolitan Opera in New York auf die größte Leinwand des Pollux übertragen werden. Eröffnet wird die Saison am 7. Oktober mit der Neuinszenierung der Belcanto Oper »Norma« von Vincenzo Bellini. Im weiteren Programm sind unter anderem Massenets »Cendrillon«, aber auch die phantasievolle Inszenierung von »Die Zauberflöte« unter der Leitung von James Levine. Alle Übertragungen werden in HD-Qualität und mit 5.1 Dolby-Surround Sound zu sehen und zu hören sein. Die Filmreihe »Exhibition on Screen« bringt Künstler und Ausstellungen der berühmtesten Museen der Welt exklusiv auf die Kinoleinwand. Produziert vom preisgekrönten Filmschaffenden Phil Grabsky, werden Dokumentationen mit interessanten Hintergrundinformationen präsentiert. Die dritte neue Filmreihe »Berliner Philharmoniker 2016/2017« feiert am 9. Juni mit »Aus der neuen Welt«

von Antonín Dvorák und John Adams‘ »City Noir« seine Premiere im Pollux. Es dirigiert Gustavo Dudamel. Ergänzt wird die Kultur Kino Event-Reihe durch die Bayreuther Festspiele 2017. Hier wird am 25. Juli um 18 Uhr exklusiv Wagners Oper »Die Meistersinger von Nürnberg« gezeigt. Ein gastronomisches Rahmenprogramm rundet das cineastische Erlebnis ab: exklusiv für die Gäste der LuxLoge wird im Premierensaal 8 und Club-Kino 7 der Service am Platz angeboten. Nach einem Begrüßungsgetränk an der Lounge-Theke werden ausgesuchtes Fingerfood und Getränke bis an den Kinosessel gebracht. Das neue Sortiment beinhaltet unter anderem einen Antipasti-Teller, Süßkartoffelpommes und Mozzarellasticks. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungsreihen und die einzelnen Termine können über die Homepage www.pollux-kino.de oder über die Ticketkasse (05251/2906000) erfragt werden.

Die MET live im Kino Sichern sie sich exklusive Abo-Vorteile! Der Vorverkauf für alle Live-Übertragungen läuft!

Mehr Informationen unter pollux-kino.de

11


FILM

Abgang mit Stil

7. Juni, 15 Uhr, Paderborn, Pollux Willie, Joe und Al sind seit ihrer Jugend beste Freunde. Jetzt sind sie rüstige Rentner und könnten ihr Leben in aller Ruhe genießen, doch ihre Pension ist einer Bank zum Opfer gefallen. Willie, der Zeuge eines professionellen Bankraubes war, fragt seine Freunde, ob sie nicht selbst eben jene Bank überfallen sollen. Bei den ersten Proben stellen sie fest, dass sie sich nicht eben besonders geschickt anstellen und es auch an Fitness mangelt. So holen sich die über 80-Jährigen professionelle Unterstützung ... Das studentische Programmkino Lichtblick zeigt in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit«:

Das unsichtbare Kino: Überraschungsfilm

8. Juni, 18.15 Uhr, Paderborn, Pollux Erneut zeigt Lichtblick ein Kinowunder, das zu Unrecht in Vergessenheit geriet. Diesmal ist es ein IndependentFilm in Schwarzweiß, dessen soziale und politische Vision Gänsehaut verursacht. Ein Kleinstadtnest hat Schwierigkeiten mit staatlich verordneter Integration der schwarzen Bevölkerung. Als ein Fremder eintrifft, kochen die Emotionen hoch. Der professionelle Agitator schart einen Mob um sich, den er nicht lange kontrollieren kann. Seltener Kassenflop eines Erfolgsregisseurs, der die Tour de Force eines Schauspielers enthält, welcher später den einzigen Horrorfilm auf Esperanto drehen sollte.

You‘ll Never Walk Alone

8. Juni, 20 Uhr, 11. Juni, 13 Uhr, Paderborn, Pollux Schlechtes Wetter, schöne Träume, und die Verheißung, auf ewig einer Wandergruppe anzugehören – welche Geschichte hat das Lied »You‘ll never walk alone«, das Woche für Woche Zehntausende von Fußballfans lauthals beim FC Liverpool singen, bei Celtic Glasgow, bei der Borussia in Dortmund und in Hamburg auf St. Pauli, bei Feyenoord Rotterdam und beim FC Tokyo? Es ist eine lange Geschichte, und sie bietet viele Hauptrollen: Ferenc Molnár, einen seinerzeit weltberühmten ungarisch-deutsch-jüdischen Theaterautor, das große US-amerikanische MusicalDuo Oscar Hammerstein & Richard Rodgers und jener Gerry Marsden, der mit seiner Liverpooler Beat-Kapelle »Gerry and the Pacemakers« eine Weile lang die einzige echte Konkurrenz für die »Beatles« war. Der Dokumentarfilm will diese Geschichte nacherzählen und nacherleben. Joachim Król, der nicht nur Schauspieler, sondern auch leidenschaftlicher Fußballfan ist, wird uns durch den Film führen. Das studentische Programmkino Lichtblick zeigt in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit«:

Network

12. Juni, 18.15 Uhr, Paderborn, Pollux Aufgebracht durch seine bevorstehende Entlassung kündigt der erfahrene Nachrichtensprecher Howard Beale vor laufender Kamera seinen Selbstmord an: in der kommenden, letzten Sendung, live! Der Skandal weckt großes öffentliches Interesse, Beale avanciert durch unverblümte Rhetorik und offenes Rebellentum schnell zum Publi12

kumsliebling. Es entsteht eine merkwürdig symbiotische Dynamik zwischen Beales aufrüttelnder Medienkritik und den Bemühungen des Senders, das Phänomen bestmöglich auszuschlachten. Sidney Lumets satirische Abrechnung mit dem sensationsheischenden Kommerzfernsehen gewinnt aus heutiger Perspektive geradezu prophetische Züge. Das studentische Programmkino Lichtblick zeigt in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit«:

Bahnhofskino Deluxe: Überraschungsfilm

30. Juni, 22.45 Uhr, Paderborn, Pollux Seit vorletztem Semester serviert Lichtblick im Bahnhofskino Deluxe die anrüchigsten 35 mm-Rollen auf einem goldenen Tablett. Dieses Mal handelt es sich um einen der übelerregendsten, moralisch fragwürdigsten Schmutzfinken der Filmgeschichte. Sein radikaler Formalismus, der hypnotische Taumel und ein Dickicht medienkritischer Verweise machen ihn aber auch zu einem der spannendsten, die Lichtblick jemals gezeigt hat. Aber Achtung: Ein starkes Nervenkostüm ist vonnöten. Der Tierschutz rät ab! Dokumentarfilm

Fühlen

1. Juli, 14 Uhr, Paderborn, Pollux Dominika Tigges hat einen Dokumentarfilm über zwischenmenschliche Beziehungen und den Umgang mit Gefühlen gedreht, der am 1. Juli um 14 Uhr im Pollux gezeigt wird. Ab 12.30 Uhr veranstaltet sie im Foyer der Ebene 3 eine Auktion mit Werken Paderborner Künstlern. Der Erlös der versteigerten Bildern wird dem Verein Traumhaus gespendet; dort können Opfer körperlicher, sexueller und seelischer Gewalt u.a. im offenen Atelier zweimal pro Woche ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Unter anderen beteiligen sich: Manfres Claes-Schäfers, Künstler Herman, Volka Heisener, Eddy Bormann, Arnd Drossel, Hyazinth Pakulla und Claudia Cremer-Robelski. Der Film zeigt individuelle Alltagssituationen im Umgang mit Gefühlen wie Wut, Trauer, Schuld, Scham, Angst, Liebe, Reue, Gerechtigkeit – unter Berücksichtigung unterschiedlicher Bewältigungsstrategien. Der Film zeigt, wie eine »gesunde« Form von Aggressivität, im Sinne von Produktivität und Aktivität für etwas, aussehen kann. Bei der Realisierung des Filmes wurde die Regisseurin von Fachleuten aus Psychiatrie und Philosophie unterstützt. Der Film möchte Menschen sensibilisieren, die eigenen Bedürfnisse und die damit einhergehenden Gefühle zu erkennen, da diese die Basis für zwischenmenschliche Beziehungen darstellen. Nach Ansicht der Regisseurin können auch global nur gesellschaftliche Verbesserungen auf den Weg gebracht werden, wenn jeder Einzelne bei sich, in seinem familiären und sozialen Umfeld anfängt, sich und sein Handeln zu reflektieren. Solange Missbrauch (körperlich oder seelisch) in Familien, Partnerschaften und Arbeitsleben toleriert wird, wird Macht und Missbrauch auch das Weltbild prägen. Auf YouTube sind zu dem Film zwei Trailer eingestellt, die unter folgenden Links zu sehen sind: https://www.youtube.com/watch?v=gIQIRZlYCaY&t=37s https://www.youtube.com/watch?v=iib1Bi8V5uA&t=99s


KABARETT

KABARETT »Hellwachträumer« – Kabarett für ausgeschlafene Optimisten

Sebastian Nitsch

9. Juni, 20 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede »Sebastian Nitsch ist ein Tagträumer. Ein hellwacher. Sebastian Nitsch ist ein Poet, seine beiläufigen Akkorde auf einem umgehängten Keyboard erinnern an die große Kunst Hanns Dieter Hüschs, und auch in seiner Fähigkeit, in der Fokussierung auf winzige Wirklichkeitsdetails die ganze Welt abzubilden, steht er in dessen Tradition.« Das sagt die Jury des Prix Pantheon, den Nitsch 2015 zu Recht bekam. Am 9. Juni gastiert er mit seinem neuen Programm »Hellwachträumer« im Theater im Esszimmer in Scharmede. Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns. Erwarten Sie keine empörten Moralpredigten. Stattdessen werden Sie sich lachend wiedererkennen und allem drohenden Übel etwas entgegensetzen können. Nitsch nimmt traumwandlerisch treffend unser Leben unter die Lupe, sammelt all die Steine, die wir uns selbst in den Weg legen und baut uns daraus ein Denkmal. Wir fallen Salto schlagend in unsere Abgründe, lachen unsere Schrulligkeiten aus und nehmen eine Überraschungstüte voller Verbesserungsvorschläge und Knallfrösche mit nach Hause.

Karten unter 05258-9776828 oder karten@theater-imesszimmer.de. Eintritt: 16,- €, erm. 12,- € Ohne Zusätze

Tilman Birr

10. Juni, 20 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede Was ist mit diesen Menschen los? Wenn man in der Bäckerei zwanzig Croissants bestellt, warum fragt der Verkäufer dann: »Zum Mitnehmen oder zum hier Essen?« Warum gibt es Namen wie Roland und Ronald, aber nicht Manfred und Mandref? Und vor allem: Müssen wir die Menschen genauso ernst nehmen, wie sie sich wichtig nehmen? Dies sind nur ein paar der Fragen, die Tilman Birr an diesem Abend nicht beantworten wird. Aber sich darüber lustig machen, das geht! »Beeindruckend! Dieser Birr ist hochkomisch und eines unserer größten Talente.« So hat sich Dieter Hildebrandt über Tilman Birr nie geäußert. Trotzdem hat er damit recht. Tilman Birr schreibt Bücher und Lieder. Mit seinem komischen Episodenroman »On se left you see se Siegessäule« wurde er einem größeren Publikum bekannt. Am 10. Juni kommt er mit einer Sammlung von Aktuellem und Schönem nach Scharmede: Text, Musik, fortschrittliche Komik. Nur mit Stimme, Gitarre und ihm selbst. Kein Zeigefinger, keine Merkelparodie und kein Trockeneisnebel. Eben: ohne Zusätze. Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-imesszimmer.de.

13


KABARETT / THEATER Schauspiel in spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

»Schützenfrühstück« – das Beste aus über 20 Jahren Kabarett

Stani

11. Juni, 11 Uhr, Salzkotten, TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede Stani macht wieder sein Schatzkästchen auf und serviert das Beste aus seinen über 20 Kabarettjahren. Aber keine Angst: Es gibt nicht nur Bier aus Willibechern. Stanis Schützenfrühstück ist ein Frühstück mit vielen Überraschungen, vor allem für die, die einfach nur ein anderthalbstündiges Schützenfest erwarten. Denn erstens wirft Stanis Schütze Greitemeier seinen Blick auch weit über den Zaun des Schützenplatzes hinaus, und zweitens hat Stani noch viel mehr Geschichten, die er aus seiner Wundertüte herauszieht. Karten unter 05258/9776828 oder karten@theater-imesszimmer.de.

7. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 Madrid im 17. Jahrhundert, während des »Goldenen Zeitalters« der spanischen Literatur: Die Ordensschwestern von San Ildefonso feiern ausgelassen den Eintritt einer jungen Novizin in ihr Kloster. Sie singen, tanzen und spielen Szenen aus den Stücken ihrer Mitschwester Sor Marcela. Das Publikum ist eingeladen zu einer sehr unterhaltsamen und überraschenden Reise in die nur wenig bekannte Welt eines Theaters, das von selbstbewussten, hochgebildeten Frauen hinter Klostermauern geschrieben und inszeniert wurde – Mauern, die nicht nur Verzicht bedeuteten, sondern auch intellektuelle Freiräume schufen, die es für spanische Frauen in der weltlichen Gesellschaft des 17. Jahrhunderts sonst nicht gab. Autorin Marcela del Carpio (1605-1687), uneheliche Tochter des berühmten spanischen Komödienautors Lope de Vega, trat unter dem Namen Sor Marcela de San Félix ins Kloster von San Ildefonso ein. Von ihrem umfangreichen literarischen Werk ist nur ein kleiner Teil erhalten, den Rest verbrannte sie auf Anraten ihres Beichtvaters. »Lafinea Teatro« ist ein junges Ensemble von Absolventinnen der Madrider Schauspielhochschule RESAD. Dauer: ca. 60 min. Nach der Aufführung besteht Gelegenheit zum Gespräch mit den Künstlern. Eintritt: 12,- €, erm. 6,- €

Szene aus »La Muerte Del Apetito«

Stani

Muerte del Apetito – Tod des Verlangens

Foto: lauphotographymadrid

THEATER Stück von Dennis Kelly

Waisen

2. und 3. Juni, jeweils 19.30 Uhr, 11. Juni, 18 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn, Studio Das Ehepaar Helen und Danny sitzt gerade in seiner gemütlichen, gutbürgerlichen Wohnung beim Abendessen, als der blutüberströmte Liam, Helens kleiner Bruder, hereinplatzt. Nicht sein Blut, behauptet er. Auf der Straße sei ein Junge niedergestochen worden, er habe ihm bloß geholfen. Was tun? Verblutet irgendwo da draußen gerade ein Mensch? Danny will die Polizei rufen; Helen ist dagegen, denn ihr Bruder ist vorbestraft. Und Liam verstrickt sich zunehmend in Widersprüche. Dennis Kelly (*1970) studierte Drama und Theater am Londoner Goldsmiths College. Sein Stück »Waisen«, 2009 im Rahmen des Edinburgh Festivals uraufgeführt, wurde mit dem Fringe First und dem Herald Angel Award ausgezeichnet. Ebenfalls 2009 wurde Dennis Kelly in der Kritikerumfrage von »Theater heute« zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt. 14

Stück von Heinrich Mann

Der blaue Engel

10., 11., 16., 17., 18., 23., 24., 25., 29. und 30. Juni, jeweils 20 Uhr, Paderborn, Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek Gymnasialprofessor Rat, gerne als »Unrat« verhöhnt, hat sein bisheriges Leben der Bildung gewidmet. Sein pädagogischer Auftrag, Schaden von der Jugend fernzuhalten, führt ihn in das verruchte Etablissement »Der blaue Engel«. Dort trifft er nicht nur auf seine Schüler, sondern auch auf die Varieté-Künstlerin Rosa Fröhlich, genannt Lola, die ihn in ihren Bann zieht und sein Leben völlig auf den Kopf stellt.


THEATER Heinrich Mann prangert mit seinem 1904 entstandenen gesellschaftskritischen Roman »Professor Unrat« die bürgerliche Scheinmoral an. Bekannt wurde der Stoff vor allem durch den Film »Der blaue Engel« von Josef von Sternberg, der Marlene Dietrich 1930 zum Weltstar machte. Durch den großen Erfolg des Filmes, trat Heinrich Mann endlich aus dem Schatten seines Bruders, des Nobelpreisträgers Thomas Mann. Theaterclub U21 spielt:

Mädchen wie die

18. Juni, 18 Uhr, 19. und 20. Juni, jeweils 19.30 Uhr, Paderborn, Theater Paderborn, Studio Mitten in der Geschichtsstunde taucht an einer Mädchenschule ein Nacktfoto von Scarlett auf. Schnell wird das Foto geteilt, gepostet, weitergeleitet und verbreitet sich auf allen Smartphones wie ein Lauffeuer. Anstatt sich mit Scarlett zu solidarisieren und ihr beizustehen, wird sie von ihren Mitschülerinnen ausgegrenzt und beleidigt. Scarletts Schulalltag entwickelt sich zu einem Spießroutenlauf. Doch schließlich schlägt sie zurück und nutzt dafür die Stärke mehrerer Frauengenerationen ihre Familie. Evan Placey macht mit »Mädchen wie die« schonungslos deutlich, dass die Kinder derer, die über Jahrzehnte für die Frauenrechte auf die Straße zogen, dieses Gemeinschaftsgefühl verloren haben und sich der Kampf gegen chauvinistische Strukturen zu einem erbarmungslosen Krieg untereinander entwickelt hat.

Comedyprogramm der Kolpingspielschar Paderborn

No business like showbusiness

22., 23. und 24. Juni, jeweils 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Wer hat nicht schon davon geträumt, bei der Oscar-Verleihung in der ersten Reihe zu stehen? Den Filmstars ganz nah sein, über den Roten Teppich zu flankieren, den Hauch der Glamourwelt einzuatmen ...? Nach drei Jahren Pause präsentiert die Kolpingspielschar Paderborn wieder ein neues Comedyprogramm. »No business like showbusiness« durchleuchtet gnadenlos die Schattenseiten der vermeintlichen Traumfabrik. Jeder, der an diesem Abend Nominierten, läuft seit Jahren dem Erfolg hinterher, doch dieser ist schneller. Eine Diva kompensiert den schwindenden Ruhm mit Massenadoptionen von Kindern aus aller Herren Länder. Der alternde Showstar investiert Millionen in die Restaurierung seines maroden Körpers. Die arbeitswütige B-Movie-Darstellerin nimmt jedes Drehangebot an und versinkt im Chaos. Ihnen allen bleibt der Griff nach der goldenen Statue als letzter Strohhalm. Ohne Rücksicht auf Verluste werden in diesem Programm Klischees nicht nur bedient, sondern auf die bitterböse Spitze getrieben. Zwei Stunden satirisches Feuerwerk werden den Zuschauer in eine Glitzerwelt eintauchen lassen, die trotz allem immer noch eine magische Anziehungskraft besitzt,. Der Eintritt ist frei!

Hier spielt die Musik! Neue Jobs! Abiturienten (m/w) und Studenten (m/w) aufgepasst! Verstärken Sie unser Team bei einem Großkunden in Paderborn. Wir freuen uns auf neue Kollegen/-innen im Bereich Lager/Logistik. abwechslungsreicher Arbeitsplatz individuelle Einsatzdauer kein PKW erforderlich Senden Sie Ihre Unterlagen an: Heinz-Nixdorf-Ring 1, 33106 Paderborn Paderborn-West@PieningGmbh.de T 05251 88963-0

Top-Arbeitgeber 2016

Wir bewegen Menschen, Menschen bewegen uns. www.piening-personal.de

2016_04_06_Anzeige__123x86_4c.indd 1

07.04.2016 13:15:04

15


MUSIK

MUSIK Jugend musiziert

1. und 8. Juni, jeweils 12 Uhr, 2., 3., 4., 5., 6. und 7. Juni, jeweils 8 Uhr, Paderborn, verschiedene Orte Hier spielt die Musik: Rund 2.500 Musiker sind vom 1. bis 8. Juni 2017 in Paderborn zu Gast, um rund um die Pfingsttage am Bundesfinale von »Jugend musiziert« teilzunehmen. Das spektakuläre Musikereignis überzeugt mit einer großen Vielfalt musikalischer Werke. So ist für jeden Geschmack etwas dabei: In den Kategorien Klavier, Harfe, Gesang (klassisch), Drum-Set (Pop), Gitarre (Pop), Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik stellen die vielversprechendsten Nachwuchstalente ihr Können unter Beweis und verzaubern das Publikum. Neben den öffentlichen Wertungsspielen finden zusätzlich zahlreiche weitere Konzerte statt. Den fulminanten Auftakt bildet das große Begrüßungskonzert zum Beginn des Bundesfinales. Anschließend werden im gesamten Wettbewerbszeitraum täglich Preisträgerkonzerte veranstaltet. Die Wertungsspiele finden an verschiedenen Orten statt. Infos und Programm: www.jugend-musiziert.org Das gedruckten Programm ist in der Kulturwerkstatt erhältlich.

Pfingstkonzert

5. Juni, 16 Uhr, Paderborn, Marktkirche Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die »Missa Sancti Aloisii« von Michael Haydn und das Orgelkonzert in B-Dur von Georg Friedrich Händel. Es musizieren die Mädchenkantorei am Paderborner Dom, Studierende der Musikhochschule Detmold (Orchester) sowie Dekanatskirchenmusiker Sebastian Freitag, Orgel, unter der Leitung von Domkantorin Gabriele Sichler-Karle. Ergänzt wird das Ensemble durch 3 Solistinnen. Dieses Konzert ist eine Kooperation der Dommusik mit dem Dekanat Paderborn. Der Eintritt ist frei.

Live-Übertragung

Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel

9. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Pollux Zum Abschluss der philharmonischen Kinosaison erwartet Sie ein gleichermaßen aufregendes wie facettenreiches Programm mit dem Star-Dirigenten Gustavo Dudamel am Pult. Farbig, sehnsuchtsvoll, mit einem leicht exotischen Touch präsentiert sich Antonín Dvoráks in New York entstandene 9. Symphonie »Aus der Neuen Welt« – eine geniale Verschmelzung von amerikanischen Impressionen und symphonischer Musik. In einer spannenden Gegenüberstellung dirigiert Gustavo Dudamel außerdem John Adams’ »City Noir«. Auch hier gibt es eine faszinierende Stilmischung, diesmal zwischen klassischer Musik und dem Jazz der 1940er und 50er Jahre. Die Live-Üertragung erfolgt in HD und mit 5.1 Surround Sound. Paderborner Mundart-Combo

Börnsch

9. und 10. Juni, jeweils 20 Uhr, Paderborn, Amalthea Theater Die Münchener haben eine, die Kölner sowieso – und auch Paderborn hat eine eigene »Mundart-Combo«: die Band »Börnsch«, die auf »Paddabörnsch« singt. »Paddabörnsch« – das ist die Alltagssprache, die lange Zeit in Paderborn gesprochen wurde. »Börnsch« erzählt Geschichten aus Paderborn, erzählt von Fahrradtouren durch das Paderborner Land, von heißen Tänzen auf Meiers Deele und natürlich vom alltäglichen Leben in Paderborn und der Welt … und da gibt es bekanntlich viel zu erzählen! »Börnsch«: das ist Gute-Laune-Musik, Eigenkompositionen, verpackt in einem lockeren Rock-Pop-Folk-Stil, der irgendwo zwischen Hubert von Goisern und den »Höhnern« zu finden ist. Karten (15,- Euro) unter 05251/22424, beim Paderborner Ticket-Center (zzgl. Gebühr), per Mail (info@amalthea-theater.de) sowie an der Abendkasse.

Luis Schwamm & Band + August Klar

Börnsch

Foto: Harald Morsch

9. Juni, 21 Uhr, Paderborn, Alles ist Gut Luis Schwamm, Anfang 20, ist ein Liedermacher aus Köln. In seinen Songs erzählt er von Enden und Anfängen, von Ruhe und Angst, von brechenden Herzen und Knochen und anderen komplizierten Alltäglichkeiten – Geschichten, die jeder kennt, aber so noch nicht gehört hat. Er spielt in Wohnzimmern und Cafés, auf Club- und Festivalbühnen und hat kürzlich eine Live-EP veröffentlicht, die während seiner Wohnzimmertour mit Band entstanden ist. Luis Schwamm ist zweimaliger Preisträger des Bundeswettbewerbs »Treffen junge Musikszene«, Teilnehmer dessen Förderprogramms »Nahaufnahme« und Schüler der Sago-Akademie für Poesie und Musik. Der gebürtige Görlitzer August Klar studierte Populäre Musik und Medien in Paderborn und findet Paderborn schöner als Dortmund. Seine Songs sind mit Loop Station performt, mit Beatbox-Elementen gespickt und kommen fresh aus 16


MUSIK der Dose. Das Genre ist irgendwo zwischen Blues-Rock, Funk und Elektro einzuordnen und mit seinem ungewöhnlichen Loop-Konzept gewann er bereits einige Song Slams in ganz Deutschland. Mit 6 Bands aus der Region

Wünnstock-Sommer-Party

10. Juni, 17 Uhr, Bad Wünnenberg, Abendtal-Grillhütte An der Grillhütte im Abendtal von Bad Wünnenberg steigt am 10. Juni wieder eine Live-Musik-Sommer-Party mit 6 Bands aus der Region! Das Musikspektrum an dem Abend reicht von Punk und Rock 'n' Roll über Hardcore bis hin zu Modern Death Metal. Mit dabei sind »The Helliphants«, »Sulamith«, »Tanzkapelle Dosenbier«, »Reset Yourself«, »Late Generation« sowie noch ein special guest. Der Eintrittspreis beträgt 9,99 Euro inklusive aller Gebühren und kann ausschließlich über den Ticket-Shop erworben werden (www.wuennstock.de). Die Tickets sind zudem limitiert auf 250 Besucher. Doppelkonzert mit »Jazz Quartap« und »Miss Marple's Revival«

Impressions of Jazz

10. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Charmant und ungewöhnlich kommt das »Jazz Quartap« daher. Im Gepäck haben sie Interpretationen ausgewählter Jazz Standards, eigene Stücke und die eine oder andere Ballade. Mit individuellen Arrangements und einer außergewöhnlichen Besetzung – Birgit Brade an den Stepschuhen und der Stimme, Bernhard Fels an der chromatischen Mundharmonika und Ulrich Eltgen am Piano – lässt das »Jazz Quartap« eine besondere Atmosphäre entstehen. »Miss Marple's Revival« verstehen sich als Jazzdetektive auf der Suche nach immer neuen Klängen. Standards bekommen ein neues Gewand, in allen Stilen wird gewildert und die improvisationsfreudige Combo erfreut sich immer wieder neuer Mitspieler.

ÖkologischeMode - fair produziert

www.maas-natur.de

Gütersloh: Werner-von-Siemens-Str. 2 Mo-Fr 10-18 h | Sa 10-13 h Bielefeld: Obernstr. 51 Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-16 h

90% der Schmerzen, die einen muskulären-faszialen Ursprung haben, sind nachhaltig behandelbar.

Geben Sie Ihrem Körper mehr Bewegungsfreiraum!

Jazz Quartap

Ich biete: • Bewegungsangebote • Schmerzcoaching • Ernährungsberatung Nina Wollmeyer – Körperkonzept Paderwall 9-11 · 33102 Paderborn Fon: 05254.648655 · Mobil: 0172.2796375 wollmeyer@kk-pb.de · www.kk-pb.de 17


Reggae- & Dancehallevent

Sweat

Fireblack

10. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Nach einer erfolgreichen Premiere geht die Reggae- & Dancehalleventreihe »Sweat« in die nächste Runde. Am 10. Juni haben die Veranstalter wieder ein Superprogramm im Gepäck! Die Besucher/innen erwartet eine bunte Mischung aus Reggae- & Dancehallkünstlern sowie die besten DJs und Tänzer des Landes. DJ Ras Ervin, DJ Nexus, Iniman und das Supersonic Soundsystem aus Berlin werden die Plattenteller kreisen lassen und mit ihren MCs und »Fireblack« so richtig einheizen! Darüber hinaus wird die Dancehall & Afrobeat Dancecrew »Qualityme« mit der aktuellen Dancehallqueen 2017 – Miss Venergy – eine heiße Show aufs Parkett legen. Fürs leibliche Wohl gibt es köstliches Jamaican Food (auch vegetarisch) & Jamaican Drinks.

18


MUSIK Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 5,- € (Boom Bap Store, Lötlampe, Beauty Atelier, Ticket Direct), an der Abendkasse bis 0.00 Uhr 8,- € und danach 10,- €. Let's Sweat! Konzert im Rahmen der POP UP Paderborn Reihe

AVEC

Foto: Max Parovsky

AVEC

16. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 Es sind die stillen, leisen Töne, die Essenz der Noten und die intimen Geschichten, die es AVEC angetan haben. Deshalb ist die gerade mal 21 Jahre junge Vöcklabrucker Singer-Songwriterin wohl selbst am meisten überrascht, wie schnell und hoch ihr Stern gerade aufsteigt: Nachdem ihre allererste Single »Granny« seit Release im November 2015 bereits fast 3,8 Millionen Spotify-Plays und #12 der FM4-Jahrescharts verbuchen konnte, wurde AVEC gleich für vier Amadeus Austrian Music Awards nominiert. Seit September 2016 ist nun AVECs erstes Album »What if we never forget« draußen, und es ist erneut die Balance zwischen inhaltlicher Schwere und elegant-filigranem Gitarrensound, die bezaubert. Ein Album wie eine Schatzkiste, die mit jedem Öffnen weitere Geheimnisse verrät. Live wird AVEC von ihrer dreiköpfigen Band begleitet. Dabei scheut sie nicht das Wagnis, ihre persönlichsten Geschichten mit ihren Zuhörern zu teilen: subtil und eindringlich, aber nie aufdringlich, schickt sie ihre Gänsehautmelodien ins Publikum. Hat man AVECs Klängen einmal gelauscht, kann man sich nur mehr schwer davon lösen. Eintritt: 16,50 €, erm. 11,- € JAP 53: Von Jazz bis Soul

Rainer Schallenberg-Quartett feat. Lara Schallenberg

16. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Der swingende Hammondspezialist Rainer Schallenberg ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Jazz-Club-Reihe »Jazz aus Paderborn (JAP)«. 2015 gründete der mittlerweile weit über die Region hinaus bekannte Musiker eine neue Gruppe, sein mit zwei ungarischen Spitzenmusikern gebildetes International Trio. Dessen erster Auftritt im Jazz-Club vor zwei Jahren ist dem Paderborner Publikum in bester Erinnerung. Nun wird das Trio für ein einmaliges Exklusivkonzert zum Quartett: Der »Jimmy Smith Westfalens« hat seine seit einiger Zeit in Köln lebende Tochter Lara Schallenberg eigens für die Folge 53 von JAP nach Paderborn zurückgeholt. Verwurzelt in der Singer/Songwriter-Tradition, hat Lara mit ihrer eindrucksvollen Stimme bei zahlreichen Auftritten (u. a. bei WDR 5) schon viele Fans erobert. »Die Tochter singt, der Vater swingt, von Jazz bis Soul!« – unter diesem Zeichen steht die Premiere des neuen Rainer Schallenberg-Quartetts. Eintritt: 15,- €, erm. 10,- €, Schüler: 5,- € Kartenvorbestellungen unter: jazzclub.paderborn@ googlemail.com

stellt vor:

Viktor Derksen Unser Tätowierer Viktor ist in Paderborn aufgewachsen, hat russische Wurzeln und ist seit seiner Kindheit ein riesengroßer Comic-Fan. Diese hat er nicht nur fleißig gelesen, sondern durch eifriges Nachzeichnen seine künstlerische Begabung entdeckt und entwickelt. Auch heute geht er noch regelmäßig auf Comicmessen und kann eine große Comicsammlung sein Eigen nennen. Seit 2010 ist er als professioneller Tätowierer festes Miglied im Team von Jenny B‘s und auf Realistic Black & Grey Tattoos spezialisiert. Er tätowiert gerne ausdruckstarke Motive mit effektreichen Kontrasten und optischer Tiefe. Viktors Tattoos sind stets fein und sauber gearbeitet. Die sanften Schattierungen und filigranen Details zeichnen seine Tattoos besonders aus. P.S. Weiterer Bilder von Viktors Arbeit unter:

www.jennyb-tattoo.de Riemekestr. 13 · 33102 Paderborn · 8790754 19


Hundreds auf dem »OBEN-Festival«

Liederabend

Singing From The Rooftop

24. Juni,, Paderborn, Theater Paderborn, Theatertreff Über den Dächern von Paderborn s(w)ingt es! An diesem Abend heißt es: Männer ans Mikrofon. Und dieses Duo hat es in sich: von Rock bis Pop, von Jazz bis Dance, von Herzund Weltschmerz, wilden Träumen und sanften Klängen – das ist »Singing From The Rooftop«.

Familienkonzert OBEN Festival

17. Juni, ab 14 Uhr, Baunatal Am 17.6.2017 ist es wieder soweit: auf der KNALLHÜTTE in Baunatal findet die zweite Ausgabe des Festivals statt. Auf insgesamt 3 Bühnen können sich die Besucher auf ein facettenreiches Lineup freuen! Neben der großen Zeltbühne für Bands gibt es ein Zirkuszelt für DJs und Live-Acts und in diesem Jahr ganz neu: eine kleine, feine Bühne für die lokalen Künstler. Das musikalische Programm umfasst die Bandbreite von Indie, Pop, Elektronik, Hip Hop, Rock und Techno. Verpflichtet werden konnten u.a. Clueso, Hundreds, Grossstadtgeflüster und Zugezogen Maskulin. Ein buntes Rahmenprogramm mit Performern und Artisten, handgemachter Deko, Saunawagen und ausgewählte Essenstände, mit regionaler, qualitativ hochwertiger und internationaler Küche werden das Fest zu einem besonderen Erlebnis machen. Tickets im VVK: 37,50 EUR Weitere Infos unter: www.oben-festival.de Zum Mitsingen

Fête de la Musique

21. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Brasserie La Maison, Rosenstraße 13-15 Die Fête de la Musique erstmals in Paderborn! In der Brasserie »La Maison« will sich die Deutsch-Französische Gesellschaft Paderborn dieser schönen französischen Tradition anschließen – das Mitbringen von Texten, Noten, Instrumenten und natürlich besonders das fröhliche Mitsingen sind ausdrücklich erwünscht!

25. Juni, 15.30 Uhr, Paderborn, Hoher Dom Zum »tierischen Vergnügen« für die ganze Familie laden Willi Hagemeier (Erzähler) und Tobias Aehlig (Orgel) mit Saint-Saens bekanntem »Karneval der Tiere«. Werke von Brahms und Caplet

Fantastische Geschichte

25. Juni, 18 Uhr, Paderborn, Audienzsaal Schloss Neuhaus Zwei Großtaten der Kammermusik: Brahms’ spätes Klarinettenquintett, sein »Abschied von der schönen Welt« (Max Kalbeck) und Caplets Umsetzung einer schaurigen Geschichte von Edgar Allan Poe mit Harfe und Streichquartett: »Die Maske des roten Todes.« Es spielen Musiker des Symphonischen Orchesters des Landestheaters Detmold. Soirée Chanson, Poésie & Jazz

Annette Banneville & complices

29. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 Paris, Mitte des letzten Jahrhunderts. Zwischen Résistance, Libération, Wirtschaftswunder und Mai 68 pulsiert das kulturelle Leben, vor allem im Künstler- und Intellektuellenviertel Saint-Germain-des-Prés. In den Cafés und Kellerbars der rive gauche begegnen sich Dichter, Chansonniers und Jazz-Musiker – Jacques Prévert, Raymond Quenaud, Juliette Gréco, Boris Vian, Dizzy Gillespie, Miles Davis und, ein wenig später, Serge Gainsbourg, Léo Ferré, Barbara … Einladung zu einer Entdeckungsreise in die Blütezeit des französischen Chansons, jazzig arrangiert, poetisch kommentiert. Eintritt: 12,- €, erm. 6,- €

A Cappella Chor

23. Juni, 19 Uhr, Paderborn, Busdorfkirche Der Titel »Ora et Labora« lässt bereits ahnen, dass neben den atemberaubenden Stimmen des Chores auch der typisch meditative Charakter der Gregorianik nicht zu kurz kommen wird. Die Konzertgäste erwartet in dem 90-minütigen Programm neben den »Klassikern« – wie Ameno und Mönchsgebet – eine Sammlung der bekanntesten Eigenkompositionen. Ferner hält der Chor noch einige ungehörte Überraschungen für seine Fans bereit. Als erster gregorianischer A Cappella Chor hat »Gregorianika« in seiner 12-jährigen Schaffenszeit mit 9 CDs, einer Live-DVD und zahlreichen Konzerten wesentlich zu der Popularität und Wiederbelebung dieses speziellen Genres beigetragen. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, über www.reservix.de und an der Abendkasse. 20

Mitch Kashmar

Gregorianika


MUSIK

Mitch Kashmar & The Blues 'n' Boogie Kings

29. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Zum dritten Mal in Europa und zum zweiten Mal in Paderborn: Der phantastische Bluesharp-Spieler Mitch Kashmar aus den USA! Der Mann aus Oregon gilt seit seinem ersten Album (1999) als einer der spannendsten Mundharmonikavirtuosen in der Tradition des Chicago-Blues. Experten haben ihn in eine Reihe mit Little Walter und Charlie Musselwhite gestellt. Überdies ist er ein bemerkenswerter Sänger mit kraftvoller Blues-Stimme und mitreißender Bühnenpräsenz. Partner in seiner Karriere waren u. a. die Legenden John Lee Hooker, Big Joe Turner und Eric Burdon. Die Bandbreite seines Repertoires reicht von Blues und Rhythm ’n’ Blues bis zu jazzangehauchtem, swingendem Jump-Blues. Seine Begleitband, die Blues ’n’ Boogie Kings, wurde erst jüngst im März bei der diesjährigen Jazz & Blues Party in der PaderHalle gefeiert. Die Kings, das sind: der neue Star der Boogie Woogie-Pianisten Niels von der Leyen, der von zahlreichen Gastspielen in Paderborn bekannte Berliner Gitarrist Jan Hirte und einer der besten deutschen Bluesdrummer, Andreas Bock. Eintritt: 20,- €, erm. 15,- €, Schüler: 5,- € Kartenvorbestellungen unter: jazzclub.paderborn@googlemail.com

Martin Kroner

30. Juni, 16 Uhr, Paderborn, Theo‘s, Kamp 27 Martin Kroner hat es einfach gemacht – er hat sein Studium geschmissen, um als Musiker seinen Weg zu machen. Er passt in keine Schublade. Und auch seine Songs lässt er ungerne in ein bestimmtes Genre pressen. Was mit einer Schülerband anfing, ist mittlerweile als professionelle Straßenmusiker-Supporting-Act-ich-spiele-überall-Karriere durchgestartet. Musikalisch könnte man Kroner irgendwo zwischen dem Deutsch-Pop von Bosse, Clueso und »Echt« einordnen. Seine Texte schreibt er alle selbst. Inhaltlich setzt Kroner sich mit dem Zusammenleben einer Gesellschaft, der wundervoll ungewissen Zukunft und der Liebe auseinander – Fragen einer Generation. Über all seinen Songs schwebt eine Wolke des Optimus. 21


MUSIK

Eisbrecher beim RockAir-Festival

Nun gehen sie auf ausgedehnte Open-Air Tour. »Silly« waren schon immer anders als andere Bands: eigensinnig, einfallsreich, unverkennbar und vor allem: authentisch. Dass das Leben der 1978 in der DDR gegründeten Band nach dem Tod der Sängerin Tamara Danz im Jahr 1996 weiterging, ist Anna Loos zu verdanken. »Ich war früher Silly Fan, jetzt bin ich die Sängerin.« Mit dem ersten gemeinsamen Album »Alles Rot« im Jahr 2010 ist die Band wie der »Phönix aus der Asche« wieder durchgestartet. Ihr letztes Album » Kopf an Kopf« erreichte Goldstatus und auch das Vorgängeralbum wurde mit Platin ausgezeichnet. Zusammen verkauften sie von den beiden Alben insgesamt mehr als 400.000 Tonträger. Wenngleich sie ihre Alben so qualitätsvernarrt wie kaum eine andere Band produzieren, bleiben »Silly« doch an erster Stelle eine einzigartige LiveBand. Unverfälscht und mit voller Energie erreichen sie mit jedem Ton Herz und Verstand ihrer Zuhörer.

RockAir Festival Rock- und Popsongs im Akustikgewand

Anderersaits

30. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Die Band »Anderersaits« reist samt Proberaum-Sofa an und lässt es im Kleinkunstsaal richtig gemütlich werden, aber auch krachen! Mit ausgewählten Rock- und Popsongs – von 1970 bis top aktuell, von Adele bis ZAZ – sind jede Menge Gänsehautmomente und Mitsingfieber garantiert. Ein paar eigene Songs werden an diesem Abend ebenfalls live und handgemacht präsentiert. Wutfänger-Tour

Silly

Silly

30. Juni, 20 Uhr, Rietberg, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena Die Band um Sängerin Anna Loos veröffentlichte im Frühjahr 2016 mit »Wutfänger« ein neues Album, welches sie im vergangenen Jahr fulminant bei insgesamt 20 Tourkonzerten ihren Fans präsentierten.

22

1. Juli, 12 Uhr, Paderborn, Schloss- und Auenpark Am 1. Juli startet die zweite Auflage des RockAir Festivals – diesmal im Schloss- und Auenpark. In diesem Jahr dabei sind »Eisbrecher«, »Schandmaul«, »Slime«, »Harpyie«, »The Fright«, »Snow White Blood« sowie der Gewinner eines vorausgegangenen Newcomer Band Contests. Unverkennbar geschmiedet im Heimathafen der bayerischen Landeshauptstadt München sind »Eisbrecher« Flaggschiff der sogenannten »Neuen Deutschen Härte«. Seit nunmehr 15 Jahren navigiert die Band im Fahrwasser eines Musikgenres, das wie eine musikalische Skulptur für deutsche Schlagworte scheint und bricht deren eng gesteckte Grenzen dabei zugleich zielsicher Stück für Stück. »Schandmaul« liefern erstklassige Spielmannkunst ab. Vollgepackt mit lebenslustigem Folk, donnerndem Rock und magischen Mittelalterklängen, wächst hier zusammen was zusammen gehört – Publikum und Band verschmelzen zu einer Einheit, die die Lebensfreude nach vorne katapultiert und für unvergessliche Momente sorgt. »Slime«, die Pioniere des antifaschistischen Punkrocks, gehörten zu den stilprägenden Bands der 80er Jahre. Songs wie »Goldene Türme« und »Schweineherbst« sind auch heute wieder, im wahrsten Sinne des Wortes, brandaktuell. 2011 in Bad Oeynhausen gegründet, ist die Musik der Band »Harpyie« tief im Folk-Metal verwurzelt, wobei jedoch jedes einzelne Werk verschiedenen anderen Genres die Hände reicht. So kommen auch stark orchestrierte Elemente aus der Klassik sowie moderne elektronische Klänge zum Einsatz. »The Fright« ist eine deutsche Horrorpunk-Musikgruppe aus Thüringen. Die Bandmitglieder sehen ihre Wurzeln sowohl im Horrorpunk, als auch im Sleaze und Hardrock der späten 1980er. Selbst bezeichnen sie ihre Musik als »Horrock’n’Roll«. In einem außergewöhnlichen Konzept verbindet die Band »Snow White Blood« die imposante Klangvielfalt des Symphonic Metal mit der Märchenwelt der Gebrüder Grimm oder Hans Christian Andersens und nimmt ihre Zuhörer mit auf eine einzigartige Reise durch die Welt der Fabeln, Erzählungen und Geschichten. Alles Infos zum Festival gibt‘s unter: www.rockair-festival.de


KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017

Vom 26. Juni bis zum 2. Juli 2017 ist das liebens- und lebenswerte Riemekeviertel wieder in Feierlaune. Unter dem Motto »Kunst & Spiel Hinter Höfen« präsentiert die Interessengemeinschaft dasRiemeke.de e.V. eine Woche voller Highlights und Attraktionen (das Foto zeigt v.l.n.r.: Daniel Delsing, Eva Möllmann, Ulrike Brinkschröder, Martina Gronwald, Albert Pleininger, René & Silvia Maidowski, Michael Diwo und Uwe Schade – allesamt Mitglieder der Interessengemeinschaft dasRiemeke.de e.V.). Wir vom HEFT sind sehr stolz darauf, diese tolle Veranstaltung von Anfang an begleitet zu haben und blicken auf eine langjährige, gewachsene Verbundenheit mit dem Riemeke zurück. Von Montag bis Freitag gibt es wieder jeden Tag spannende Veranstaltungen. Abschluss und traditioneller Höhepunkt der Woche ist das große Fest im Riemekepark am Samstag und Sonntag. In der entspannten Atmosphäre des lauschigen Parks kann man 23


Francis

UIK

PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE

Pontanusstraße · 33102 Paderborn Pontanusstr.130130 Tel. 05251/8780372 · Fax 05251/8780373 33102 Paderborn www.ergotherapie-quik.de Tel.:info0@52 51/8 78 03 72 ergotherapie-quik.de

Kram am Kolk

Fax: 0 52 51/8 78 03 73 www.ergotherapie-quik.de info@ergotherapie-quik.de

es sich vor der großen Bühne an den Bierbänken und -tischen, umrahmt von zahlreichen Getränke- und Essständen, gemütlich machen und die vielfältigen musikalischen und tänzerischen Darbietungen genießen. Am Samstag bietet der große »Kram am Kolk«-Flohmarkt ausgiebig Gelegenheit, kleine

24

»Sing & Swing« am 26. in der Herz-Jesu-Kirche

KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017

Schätze zu entdecken oder auch selber zu verkaufen. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des umfangreichen Bühnenprogramms: Tanzaufführungen unterschiedlichster Art und Live-Musik verschiedener Künstler und Gruppen sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Aber auch jenseits der Bühne ist viel geboten – vor allem für Kinder. Baumkletterer, Zauberer, ein Löschzug der Feuerwehr, Spiele und Aktionen lassen auch bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommen. Das Wochenende im Riemekepark ist eben eine Fest für die ganze Familie – ermöglicht durch das ehrenamtliche Engagement vieler Helfer. Die Interessengemeinschaft das Riemeke.de e.V. freut sich auf eine wunderbare Woche mit ganz vielen Besuchern – nicht nur aus dem Riemeke! Weitere Informationen über »Kunst & Spiel Hinter Höfen« und die Interessengemeinschaft finden Sie unter: www.das-riemeke.de


KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017

DAS WOCHENPROGRAMM  Montag, 26. Juni 15.00 Schach dem Deutschen Meister (zum Mitmachen), wollten Sie nicht immer schon einmal gegen den Deutschen Meister spielen? – Alte Backstube, Riemekestr. 25 19.00 Sing & Swing, der Paderborner Frauenchor unter der Leitung von Heiko Isermann besteht seit über 10 Jahren und kann mittlerweile auf eine lange Liste von Auftritten zurückblicken (zuletzt ein Gemeinschaftskonzert mit dem international bekannten und preisgekrönten Frauenchor Katena aus Bulgarien). An diesem Abend präsentiert der Chor ausgewählte Stücke des umfassenden Repertoires aus Jazz-, Gospel- und Poparrangements. Ein ganz besonderer Hörgenuss für alle Freunde vokaler Musik – Herz-Jesu-Kirche

Silvi`s Bügelstube Wäscherei - Handbügelei - Heissmangel Klöcknerstrasse 7 33102 Paderborn

Telefon: 0 52 51 / 1 47 47 68 www.silvis-buegelstube.de

 Donnerstag, 29. Juni 19.00 Ich lebe in einem wilden Wirbel, szenische Lesung mit Musik mit B. Noll, A.-B. Dohle & R. Madrid – Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Reumontstr. 28

Sympathisch Kompetent Persönlich

 Dienstag, 27.6. 19.00 AniMALisch, Acrylmalerei von Angela Dingel-Padberg – Alte Backstube, Riemekestr. 25  Mittwoch, 28.6. 19.00 Ein Pott Püree, ein vergnüglicher Musikabend mit Antje Huißmann & Johannes Schäfermeyer – Riemekehof, Pontanusstr. 130

Paderborn I Riemekestr. 12, 05251-27480 Paderborn I Husener Str. 48, 05251-1423607 Delbrück I Lange Str. 10, 05250 - 54327 Rietberg I Rathausstr. 15, 05244 - 904196 Verl I bei Augenoptik Cords, Poststr. 4, 05246 - 5300 www.hoerakustik-vollbach.de

R JAH...... ... REN . . . . . . HÖ ... E

WIR

SEIT

5

198

25


fünf erfahrene Musiker aus dem Raum Paderborn, die die Herausforderung, Pop und Rock auf Deutsch zu machen, auf ihre eigene Art angehen. Musik zum Zuhören und zum Mitgehen, auf jeden Fall besonders und immer, mit jeder Menge Energie und Spielfreude. Musikalisch spannt die Gruppe den Bogen weit: von Balladen über wohlige und ansteckende Popgrooves bis hin zu Funk und Reggae. – Blumen Pfeifer, Erzberger Str. 13

SA & SO IM RIEMEKPARK  Freitag, 30. Juni 14.30 Geschichten für Kinder, gelesen von Susanne Stork – Brinkschröders Hof, Riemekestr. 33a

 Samstag, 1. Juli 2017

19.30 Deutsche Botschaft, das sind

Das Bühnenprogramm am Samstag: 15.00 deSOULart & Soul-X, ist eine noch recht junge Band aus Paderbon, auch wenn ein Großteil der Musiker schon seit über 30 Jahren zusammen gespielt hat, davon 25 Jahre in der Band »Blaues Wunder«. Auch über Frontmann Oliver Mathey (Jan Lessner Group) muss man hierzulande nicht mehr viel sagen, außer, dass er bei deSOULart aus-

26

15.00 Kram am Kolk, der große Flohmarkt lädt bis 20.00 Uhr zum Stöbern, Staunen und Feilschen ein

»Deutsche Botschaft«

KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017


»deSOULart«

nahmsweise keine Gitarre in der Hand hat. Von James Brown über »Tower Of Power« bis Prince, »Fettes Brot« und »Jazzkantine« wird alles gespielt, was groovt und nicht langweilig ist. Die Band »Soul-X« bringt Soul, Rock und Pop auf die Bühne.

weiß, wie sich Unterhaltung anhören muss. 20.00 Cheap Dirt, ist die mitreißende »AC/DC«-Tributeband aus Paderborn! Ihr Repertoire umfasst die legendäre Bon Scott-Ära der 70er Jahre – roh und authentisch auf den Punkt gebracht. Dabei legt die Rhythmusfraktion um Simon, Peach und Franz das gnadenlos hämmernde Fundament für Pauls erstaunliche Bon Scott-Stimme und Andys allseits bekannte Angus-Riffs!

17.30 Madhouse Groove Band, Rock, Blues und eine Prise Soul – das Repertoire der »Madhouse Groove Band« ist abwechslungsreich und oft überraschend. Denn die Madhouser haben mehr drauf als Cover Songs nachzuspielen und Party zu machen. Klassiker der Rockgeschichte und (zu unrecht) selten gehörte Perlen werden in homogenem und ganz bandeigenem Sound interpretiert. Alle Musiker des Sextetts Leichtes Lernen haben reichlich BühUlrike Brinkschröder nenerfahrung: Die »Madhouse Groove Grunigerstraße 21 33102 Paderborn Band« ist eine super Tel. 0 52 51 / 8 71 98 55 eingespielte Coverleichtes-lernen@arcor.de band, die genau

Chancen ergreifen Herausforderungen nutzen! Ich begleite Sie gern auf ihrem Weg zu ungezwungenem und neugierigem Lernen und Leben. Folgenden Konzepte bilden die Grundlage meines Vorgehens: • Klipp und klar® Lernkonzept • Gleichgewichtstraining nach Dorothea Beigel • wingwave® Coaching • Warnke-Verfahren ihre psychologische Beraterin und Lerntrainerin

www.ameria-leichtes-lernen.de 27

»Madhouse Groove Band«

KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017


KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017

Pontanus-Carré

Weitere Informationen: Pontanusstr. 41-43 · 33102 Paderborn Tel. 05251/1842914 · Mail: raphael.voss@bethel.de 28

 Außerdem im Riemekepark: Das Programm am Sonntag beschränkt sich natürlich nicht nur auf die vielfältigen Bühnenperformances. Es gibt es wieder viele weitere Attraktionen, die vor allem Kinder begeistern

»Feelacoustic«

Unterstütztes Wohnen im Riemeke:

10.00 Gottesdienst 11.00 WST, das Wolfgang Schnückel Trio (Piano, Bass, Drums) präsentiert Blues & Jazz . Special Guest 12.30 Indischer Tanz 13.00 move it, verschiedene Formationen der Tanzschule Möllmann zeigen ihr Können 13.45 Indischer Tanz 14.15 groove it, verschiedene Formationen der Tanzschule Möllmann zeigen ihr Können 15.00 Synergy, die Schülerband spielt Rock & Blues 16.00 rock it, verschiedene Formationen der Tanzschule Möllmann zeigen ihr Können 16.30 Peter Müller, »Wilder Westen« an den Tasten 17.00 Schüler Bigband, des GoerdelerGymnasiums 18.00 Feelacoustic, Heike Bailey (Gesang) und Jörg Wernekenschnieder (Gitarre, Cajon und Gesang) interpretieren aktuelle Songs sowie Klassiker auf ihre ganz eigene Weise – leidenschaftlich, emotional, dynamisch. Freuen Sie sich auf einen Abend voller wundervoller und vielleicht auch manchmal unerwarteter Songinterpretationen im akustischen Gewand.

Wolfgang Schnückel

 Sonntag, 2. Juli 2017


KUNST & SPIEL HINTER HÖFEN 2017

dürften: Baumklettern, Zauberer, ein Feuerwehr-Löschzug, Spielaktionen etc. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls und zu sehr fairen Tarifen gesorgt. Neben Festklassikern wie Würstchen, Pommes Frites, Eis, Waffeln, Kuchen und Kaffee gibt es auch internationale Spezialitäten – u.a. aus Indien. Freuen Sie sich also auf eine ausgelassene Fest-Woche voller Musik, Tanz, Kleinkunst & Kulinarik im wunderbaren Riemekeviertel.

k · Mobilfunk TV und HiFi · Kabel- und Sat-Techni automaten · und Telekommunikation · Kaffeevoll Trockner · Ersatzteile · Waschmaschinen und er · fachgeHaushaltskleingeräte · Rauchmeld aratur in rechte Installation · Wartung · Rep eigener Werkstatt

 Die Interessengemeinschaft dasRiemeke.de e.V. trifft sich übrigens jeden 3. Dienstag im Monat in den Räumlichkeiten hinter der LVM-Versicherungsagentur in der Riemekestraße 25. Beginn ist um 19.00 Uhr und jede/r ist herzlich eingeladen, einfach mal vorbei zu schauen.

Auch in Schloß Neuhaus

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich in unserem indischen Restaurant im Herzen von Paderborn. Besuchen Sie uns im Riemekeviertel, wo wir Sie in indischer Atmosphäre empfangen und mit erlesenen, authentischen Speisen verwöhnen. Wir entführen Sie in einen sinnlichen Kurzurlaub. Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Restaurant begrüßen zu dürfen. Ihr Indian Palace Team

Inhaber: Major Singh Riemekestraße 8-10 33102 Paderborn Tel: 05251-18444 85 05251-18444 86 info@indianpalace.de Täglich geöffnet von 11.00 bis 14.30 Uhr 17.00 bis 23.00 Uhr

Kontakt/Bestellservice: 05251/18444-85 oder -86 · www.indianpalace.de 29


V E R A N S TA LT U N G E N

JUNI

VERANSTALTUNGEN

Termine nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Im Zweifelsfall bitte bei dem/der Veranstalter/in informieren.

DONNERSTAG

1. J U N I

• PADERBORN 12.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 16.00 AStA Sommerfestival, u.a. mit Joris und Sportfreunde Stiller – Campusgelände Universität 19.00 Dialoge im Museum: Kunst und Kultur des Klassizismus, Dr. Martin Dönike, Halle/Saale, im Gespräch mit dem Paderborner Professor Lothar van Laak und dem Publikum – Diözesanmuseum • WEWELSBURG 19.00 Theodor Fontane, Droste-Hülshoff und Westfalen, Vortrag von Dr. Rudolf Muhs; Eintritt frei – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

FREITAG

2. J U N I

Foto: Nina Stiller

Sportfreunde Stiller am 1. in Paderborn

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 10.00 Offenes Frühstücksangebot, bis 13 Uhr – AIDSHilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 19.30 Waisen, Stück von Dennis Kelly – Theater Paderborn, Studio

30

SAMSTAG

3. J U N I

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 14.00 Innehalten – eine spirituelle Stadtführung, mit meditativen Texten und Achtsamkeitsübungen – Tourist Information 18.00 Begrüßungskonzert »Jugend musiziert 2017«, mit der Jungen Bläserphilharmonie Paderborn – PaderHalle 19.00 Vogelstimmen-Exkursion, des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn – Treffpunkt: Ecke Inselbadstadion/Hans-Humpert-Straße 19.30 Waisen, Stück von Dennis Kelly – Theater Paderborn, Studio • BAD LIPPSPRINGE 15.00 Parkfestival, mit vielfältigen Programm und diversen Coverbands – Arminiuspark

SONNTAG

4. J U N I

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 11.00 Ausgezeichnet, Matinee mit Preisträgern von »Jugend musiziert« aus Deutschland und Europa – PaderHalle 14.00 Interessante Bäume in der Innenstadt, öffentlich Themenführung – Treffpunkt: PaderHalle 14.00 Pfingst-Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information


V E R A N S TA LT U N G E N

Foto: Erich Malter

MONTAG

Jugend musiziert 1. bis 8. in Paderborn

15.00 Die Pfalz Karls des Großen, öffentliche Führung – Museum in der Kaiserpfalz 15.00 Pader-Kultour, das Paderufer wird zur kostenlosen Kulturpromenade – entlang der Pader 19.30 Das wilde Kind, Stück nach der Erzählung von T.C. Boyle – Theater Paderborn, Studio • BAD LIPPSPRINGE 12.00 Parkfestival – Arminiuspark • LICHTENAU 11.00 Öffentliche Führung für Blinde und Sehende durch die Klosteranlage, 3,- Euro pro Erwachsenem zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, öffentliche Führung durch die Ausstellung, ab 16 J. – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 11.00 Vom Steinzeitgrab zum Dreiecksschloss, öffentliche Themenführung, ab 6 J. – Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Burgwall 19

5. J U N I

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 14.00 Pfingst-Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 15.00 Der König baut!, öffentliche Führung für Familien, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Pfingstkonzert, mit Werken von Michael Haydn und Friedrich Händel – Marktkirche 18.00 Das wilde Kind, Stück nach der Erzählung von T.C. Boyle – Theater Paderborn, Studio 20.00 1. Preisträgerkonzert, es konzertieren 1. BundespreisträgerInnen »Jugend musiziert 2017« – PaderHalle • BAD LIPPSPRINGE 10.30 Parkfestival – Arminiuspark • LICHTENAU 10.00 Von echtem Schrot und Korn. Programm zum Deutschen Mühlentag, mit Aktionen und Sonderführung »Auf den Spuren des Getreides« – Kloster Dalheim 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, 3 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, öffentliche Führung durch die Ausstellung, ab 16 J. – Kloster Dalheim • SALZKOTTEN 10.00 Mühlentag, Vorführung alter Handwerkertätigkeiten wie Holzschuhmachen und Schmieden – Ölmühle

DIENSTAG

6. J U N I

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 17.00 Erzählcafé für Kinder, Geschichten von früher – Kinderbibliothek 20.00 2. Preisträgerkonzert, es konzertieren 1. BundespreisträgerInnen »Jugend musiziert 2017« – PaderHalle

MITTWOCH

7. J U N I

• PADERBORN 08.00 Jugend musiziert, Bundeswettbewerb – verschiedene Orte 15.00 Abgang mit Stil, Komödie über drei Rentner, die einen Banküberfall planen; im Rahmen der Reihe »FilmCafé« mit Kaffee & Kuchen ab 14.15 Uhr – Pollux 17.30 Programmieren lernen, Start eines 4-teiligen Workshops; Anmeldungen unter 05251/306661 – HNF 19.30 Muerte del Apetito – Tod des Verlangens, Schauspiel in spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Abschlusskonzert, es konzertieren 1. BundespreisträgerInnen »Jugend musiziert 2017« – PaderHalle

DONNERSTAG

8. J U N I

• PADERBORN 11.00 Festakt »Jugend musiziert 2017«, mit der Bekanntgabe von Sonderpreisen – Schützenhof 18.15 Das unsichtbare Kino: Überraschungsfilm, gezeigt vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit« – Pollux 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 20.00 Gute N8cht – N8chts im Museum: Sehnsucht meets Rom, Führung für junge Erwachsene – Diözesanmuseum, Markt 17 20.00 You‘ll Never Walk Alone, Fußball-Musik-Doku mit Joachim Król auf der Suche nach den Ursprüngen der weltweit beliebten Stadion-Hymne – Pollux • GÜTERSLOH 20.00 Martina Schwarzmann, mit ihrem Programm »Gscheid Gfreid« – Stadthalle 31


V E R A N S TA LT U N G E N

SAMSTAG

J e t z t n e u N E W S H A P R I VAT E H A I R C A R E Bodelschwinghstraße 78 ∙ 33102 Paderborn ∙ Tel.: 05251-226 43

FREITAG

9. J U N I

Qualityme auf dem Sweat-Event am 10. in Paderborn

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, bis 13 Uhr – AIDSHilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 16.00 Papierwerkstatt, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661, ab 7 bis 12 J. – HNF 19.30 Der Prozess, Dramatisierung des Romans von Franz Kafka – Theater Paderborn, Studio 19.30 Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel, Live-Übertragung – Pollux 20.00 Börnsch, Paderborner Mundart-Combo – Amalthea Theater 21.00 Luis Schwamm & Band + August Klar, Konzert – Alles ist Gut • SALZKOTTEN 20.00 Sebastian Nitsch, »Hellwachträumer« – Kabarett für ausgeschlafene Optimisten – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede

10. J U N I

• PADERBORN 10.00 UNICEF Grußkartenverkauf und Informationsstand, der Arbeitsgruppe Paderborn (bis 14 Uhr) – Westernstraße 10.00 Die Faszination der Idee Rom, Workshop geleitet von Dr. Michael Lönz, Essen – Diözesanmuseum 10.30 3, 2, 1 … deins! Bücher selbst verlegen, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 15.00 Offene Ateliers 2017, mit KunstpostkartenARTBOX aller teilnehmenden Künstler/innen; Infos unter: www.oa-pb.de – Ateliers in Paderborn & Umgebung 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 19.30 sportlich sportlich, Tanzperformance im Rahmen des Projektes »Tanz OWL« – Ahorn-Sportpark 20.00 Börnsch, Paderborner Mundart-Combo – Amalthea Theater 20.00 Impressions of Jazz, Doppelkonzert mit »Jazz Quartap« und »Miss Marple‘s Revival« – Kulturwerkstatt 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek 20.00 Sweat, Reggae- & Dancehallevent mit Iniman, DJ Ras Ervin, Fitzroy »FireBlack« Maxwell, Qualityme und Supersonic Soundsystem – Kulturwerkstatt • BAD WÜNNENBERG 17.00 Wünnstock-Sommer-Party, mit 6 Bands aus der Region – Abendtal-Grillhütte • LICHTENAU 10.00 Luthers Garten, Eröffnung im Rahmen des Tages der Gärten und Parks mit vielfältigem Programm – Kloster Dalheim • LÜGDE 20.00 Martina Schwarzmann, mit ihrem Programm »Gscheid Gfreid« – Klostersaal • SALZKOTTEN 20.00 Tilman Birr, mit seinem Programm »Ohne Zusätze« – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede • WEWELSBURG 15.00 Die Heilkunst der Jesuiten, öffentliche Führung durch den Burggarten – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

SONNTAG

11. J U N I

• PADERBORN 11.00 Buchgemacht?! Der Selfpublisher-Treff, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 11.00 Offene Ateliers 2017, mit KunstpostkartenARTBOX aller teilnehmenden Künstler/innen; Infos unter: www.oa-pb.de – Ateliers in Paderborn & Umgebung 13.00 You‘ll Never Walk Alone, Fußball-Musik-Doku mit Joachim Król auf der Suche nach den Ursprüngen der weltweit beliebten Stadion-Hymne – Pollux 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Info 32


V E R A N S TA LT U N G E N 14.00 Residenz der Fürstbischöfe, Themenführung – Schloss-Vorplatz, Schloß Neuhaus 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung für Erwachsene – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 18.00 Waisen, Stück von Dennis Kelly – Theater Paderborn, Studio 19.30 sportlich sportlich, Tanzperformance im Rahmen des Projektes »Tanz OWL« – Ahorn-Sportpark 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • LICHTENAU 10.00 Luthers Garten, Eröffnung im Rahmen des Tages der Gärten und Parks mit vielfältigem Programm – Kloster Dalheim • SALZKOTTEN 11.00 Stani, »Schützenfrühstück« – das Beste aus über 20 Jahren Kabarett – TiEz, Bahnhofstr. 60, Scharmede • WEWELSBURG 11.00 Die Heilkunst der Jesuiten, öffentliche Führung durch den Burggarten – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

MONTAG

12. J U N I

17.06.2017 KNALLHÜTTE BAUNATAL

U.V.A. TICKETS UNTER

WWW.OBEN-FESTIVAL.DE

• PADERBORN 14.00 Tag der Ausbildungschance, Unternehmen aus dem Kreis Paderborn präsentieren offene Ausbildungsstellen – Schützenhof 18.15 Network, Sidney Lumets Satire wird vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit« gezeigt – Pollux 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.30 Einführung in die moderne Himmelskunde, Vortrag von Dr. Peter Stöve, ab 14 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13

DIENSTAG

13. J U N I

• PADERBORN 16.00 Abenteuer Roboter, Workshop; Anmeldung: 05251/306661, ab 7 bis 9 J. – HNF 19.00 Autofahren in der Zukunft – Von kommunizierenden Autos hin zu kooperativen Manövern, Vortrag von Prof. Dr. Falko Dressler – HNF 20.00 Song Slam #26, Singer-/Songwriter-Wettstreit – Sputnik 20.00 Science Slam, wissenschaftliches Kurzvortragsturnier – Heinz Nixdorf Institut, Fürstenallee 11 20.00 Flächenbrand – Syrien, Irak, die Arabische Welt und der Islamische Staat, Veranstaltung des Linken Forums Paderborn mit Karin Leukefeld (Korrespondentin) – Kulturwerkstatt 33


V E R A N S TA LT U N G E N

Lara Schallenberg am 16. in Paderborn

16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 19.30 Das wilde Kind, Stück nach der Erzählung von T.C. Boyle – Theater Paderborn, Studio 20.00 Lyriker Lounge, Lesebühne – Globetrotter, Heiersstraße 17 • BORCHEN 19.30 Die Rote Zora, die Klassen 8a und 8b zeigen in ihrem Klassenspielprojekt das Theaterstück nach einem Film von Peter Kahane – Festhalle Schloss Hamborn • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, 3 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, öffentliche Führung durch die Ausstellung, ab 16 J. – Kloster Dalheim

FREITAG MITTWOCH

14. J U N I

• PADERBORN 16.00 Kibo und Kollegen, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661, ab 5 bis 7 J. – HNF 20.00 Patrick Salmen, liest aus seiner Lyriksammlung »Zwei weitere Winter« – Sputnik

DONNERSTAG

15. J U N I

• PADERBORN 10.00 4. Haxterpark Ouvert, Bouleturnier – Boule-Gelände Haxterpark, Haxterhöhe 2 15.00 Der König baut!, Führung für Familien mit Kindern, ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz

16. J U N I

• PADERBORN 09.30 Landpartie Schloss Bückeburg, Tagesfahrt; Anmeldung unter 05251/2906615 – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 19.30 AVEC, Konzert im Rahmen der POP UP Paderborn Reihe – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 20.00 Rainer Schallenberg-Quartett feat. Lara Schallenberg, von Jazz bis Soul – Kulturwerkstatt 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek 21.00 Midlife-Disco, mit den DJs Gero & Stefaan; Eintritt: 6,- € – Kulturwerkstatt 21.00 The Phrasers + Still Afloat, Alternative Punkrock – Alles ist Gut • BORCHEN 19.30 Die Rote Zora, die Klassen 8a und 8b zeigen in ihrem Klassenspielprojekt das Theaterstück nach einem Film von Peter Kahane – Festhalle Schloss Hamborn

SAMSTAG

17. J U N I

Clueso am 17. in Baunatal

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 11.00 Hedera & Bux, Stilvolles für Drinnen & Draußen – Schlosspark Schloß Neuhaus 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 16.00 Paderborner Puppenspiele: Kasper kauft ein Haus, Kaspertheaterklassiker, ab 3 J. – Kulturwerkstatt 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 19.00 SPH Bandcontest, Stadtfinale – Kulturwerkstatt 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • KASSEL/BAUNATAL 14.00 OBEN-Festival, u.a. mit Clueso, Hundreds, Großstadtgeflüster und Zugezogen Maskulin – Knallhütte 34


V E R A N S TA LT U N G E N

18. J U N I • PADERBORN 11.00 Hedera & Bux, Stilvolles für Drinnen & Draußen – Schlosspark Schloß Neuhaus 11.00 Exhibition on Screen: Die wundersame Welt des Hieronymus Bosch, außergewöhnlicher Kunstfilm in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln – Pollux 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 15.00 Zwischen Reich und Kirche, öffentliche Führung für Erwachsene – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 18.00 Mädchen wie die, von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • LICHTENAU 11.30 Luther und die Kirchenmusik, Vortrag von Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke – Kloster Dalheim 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, 3 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, öffentliche Führung durch die Ausstellung, ab 16 J. – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 15.00 Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff, Führung durch die Sonderausstellung – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19

MONTAG

19. J U N I

• PADERBORN 18.15 Privileg, Peter Watkins‘ Film wird vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit« gezeigt – Pollux 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.30 Mädchen wie die, von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio

DIENSTAG

20. J U N I

• PADERBORN 10.30 Der Schwarzwald, Film – Naturkundemuseum im Marstall 16.00 Geheimschriften, Workshop, Anmeldung unter Tel. 05251/306663, ab 7 bis 12 J. – HNF 19.30 Mädchen wie die, von Evan Placey – Theater Paderborn, Studio

20.00 Ein König in New York, Charlie Chaplins Film wird vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit« gezeigt – Universität, Filmraum E2.122

MITTWOCH

21. J U N I

• PADERBORN 15.00 Roboter-Workshop, Start eines 2-teiligen Workshops; Anmeldung: 05251/306661, ab 12 bis 15 J. – HNF 16.30 Der Künstler als Kurator, die Künstlerin Chrstine Steuernagel führt durch die Ausstellung – Kunstmuseum im Marstall 19.30 Der Prozess, Dramatisierung des Romans von Franz Kafka – Theater Paderborn, Studio 20.00 Fête de la Musique, gemeinsames Musizieren & Singen veranstaltet von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Paderborn – Brasserie La Maison, Rosenstraße 13-15

DONNERSTAG

22. J U N I

• PADERBORN 16.00 Wunderbare Mathematik, Workshop; Anmeldung unter 05251/306663, ab 8 bis 12 J. – HNF 19.00 Dialoge im Museum: Literatur von Klassik und Romantik, Dr. Marta Famula im Gespräch mit Professor Lothar van Laak und dem Publikum – Diözesanmuseum 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 20.00 No business like showbusiness, Comedyprogramm der Kolpingspielschar Paderborn , ab 14 J. – Kulturwerkstatt 35


V E R A N S TA LT U N G E N

FREITAG

23. J U N I

• PADERBORN 10.00 Offenes Frühstücksangebot, bis 13 Uhr – AIDSHilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 19.00 Leben von den Wundern Roms – Campo Santo Teutonico, Vortrag von Msgr. Prof. Dr. Stefan Heid, Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft, Rom; Eintritt frei – Forum St. Liborius, Grube 3 19.00 Gregorianika, der Chor präsentiert sein Programm »Ora et Labora« – Busdorfkirche 19.00 Brasilianisches St. Johannisfest, mit Brasilshow und brasil. Musik; Eintritt 3,- Euro – Kulturwerkstatt 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 20.00 No business like showbusiness, Comedyprogramm der Kolpingspielschar Paderborn , ab 14 J. – Kulturwerkstatt 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • RIETBERG 20.30 6. Rietberger Kriminacht, mit Maren Graf, Inge Löhnig und Monika Feth – Ratssaal des Alten Progymnasiums Rietberg, Klosterstr. 13

SAMSTAG

24. J U N I

• PADERBORN 10.00 Kunstsprechstunde zur Finissage der Ausstellung »Diskretion! Werke aus Paderborner Privatbesitz«, Kunstsachverständige beraten Gäste; Anmeldung unter 05273/366127 – Städtische Galerie in der Reithalle 10.30 Internet-Sicherheit, Workshop; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 12.00 Angelus-Matinée, 30 Minuten Orgelmusik – Hoher Dom 15.00 Graffiti für Haiti 2.0, ein Container für Haiti, voll mit Musikinstrumenten, Nähmaschinen und Solarmodulen, wird mit einer Party auf die Reise geschickt – Stümpelsche Mühle, Spitalmauer 27 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 19.30 Singing From The Rooftop, Liederabend – Theater Paderborn, Theatertreff 20.00 Vom Glanz der Vokalmusik in der Ewigen Stadt, geistliches Konzert mit Werken von Desprez, Monteverdi, Carissimi, da Palestrina und Liszt; Eintritt frei, Spende erbeten – Marktkirche 20.00 No business like showbusiness, Comedyprogramm der Kolpingspielschar Paderborn , ab 14 J. – Kulturwerkstatt 20.00 Wir ziehen den Stecker, Kneipenlesung, ab 12 J. – Café Röhren 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek 20.00 Salsa-Club, Salsa-Party mit El Gordo; Eintritt 3,Euro – Kulturwerkstatt 36


Foto: Jochen Quast / Landestheater Detmold

Gerdie Broeksma am 25. in Schloß Neuhaus

21.00 Tanzbare Exoten, Funk und jazzige Grooves mit DJ Jocar – Theater Paderborn, Foyer • BAD LIPPSPRINGE 19.00 Max Mutzke & The Baseballs, Doppelkonzert – Arminiuspark • BORCHEN 18.30 Lindy Hop, swingender Tanzabend mit Einführung; anschl. Lindy Hop für alle mit DJ – Mallinckrodthof, Mallinckrodtstr. 6 • DELBRÜCK 19.30 Haste Töne, der Delbrück Chor singt Liebeslieder – Stadthalle

SONNTAG

25. J U N I

• PADERBORN 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung – Tourist Information 14.00 15. Tag des Paderborner Sports, über 70 Vereine und Institutionen präsentieren sich – Schlosspark Schloß Neuhaus 14.00 Astro-Sommer in der Volkssternwarte Paderborn, einen Blick in die Welt der Astronomie werfen, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 15.00 Der König baut!, Führung für Familien , ab 8 J. – Museum in der Kaiserpfalz 15.30 Familienkonzert, Karneval der Tiere mit Willi Hagemeier (Erzähler) und Tobias Aehlig (Orgel) – Hoher Dom 16.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß

Neuhaus 18.00 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 18.00 Fantastische Geschichte, Musiker des Symphonischen Orchesters des Landestheaters Detmold spielen Werke von Brahms und Caplet – Audienzsaal Schloss Neuhaus 20.00 Jazz Session, mit Volker Kukulenz und Gästen – Lenz, Heiersstr. 35 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • BORCHEN 11.00 Hoffest 2017, mit Führungen, Infoständen und kulinarischem Angebot – Hofgut Schloss Hamborn • DELBRÜCK 19.00 Haste Töne, der Delbrück Chor singt Liebeslieder – Stadthalle • LICHTENAU 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, 3 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim 15.00 Luther. 1917 bis heute, öffentliche Führung durch die Ausstellung, ab 16 J. – Kloster Dalheim • RIETBERG 17.00 La Vigna, das Duo präsentiert sein Programm »Wege zu Bach« – Klosterkirche St. Katharina • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung, ab 15 J. – Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19 37


Abtanzen, entspannen und erfrischen

Mach’ dir den Sommer auf – mit dem neuen V+Grapefruit Ich packe meine Badetasche und nehme mit: eine Decke, meine Lieblingsmusik, Freunde und natürlich ein trendiges Erfrischungsgetränk. Mit dem erfrischenden Biermix-Durstlöscher V+Grapefruit kann man den Sommer schon jetzt schmecken und sich an sonnige Badeseen träumen. Veltins bietet zum Neustart des trendigen Biermixes mit einem Anteil von 62 % Grapefruit Inspiration für den perfekten Sommertag. Nach einem anstrengenden Tag in der Uni oder bei der Arbeit mit den Freunden an den See fahren und eine Abkühlung genießen – es wird Zeit für Sonne, Sommer und die Eröffnung der Badeseen. Veltins bereitet Sonnenanbeter schon jetzt auf die wärmste Jahreszeit vor und verspricht mit V+Grapefruit eine bierig-fruchtige Erfrischung. Unter dem Motto „Mach dir den Sommer auf“ schmeckt der neue Biermix nicht nur nach der Trendfrucht 2017, sondern lässt auch die Leichtigkeit des Sommers spüren. Für den ultimativen Sommerspaß verlost V+Grapefruit ein cooles Badeseepaket bestehend aus einer Boombox, einem Schwimmsessel und einem V+Grapefruit Sixpack. Wer gewinnen möchte, schickt bis spätestens 28. Juni eine Mail mit dem Betreff Sommerspaß an verlosung@heft.de (bitte für den Versand Name & Adresse angeben). Warum Pink das neue Schwarz und Veltins V+Grapefruit für jeden Sommertag ein „+“ ist, erfahrt Ihr unter: www.facebook.de/veltins.vplus 38

MONTAG

26. J U N I

• PADERBORN 15.00 Schach dem Deutschen Meister (zum Mitmachen), im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Alte Backstube, Riemekestr. 25 18.00 Ich schreibe, weil mich das Leben interessiert, Autorenlesung mit Klaus Kordon im Rahmen der 2. Paderborner Kinderliteraturtage – Theater Paderborn 18.15 Natural Born Killers, Oliver Stones Film wird vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit« gezeigt – Pollux 19.00 Astronomie erleben, Besichtigung, Aktuelles, Fachberatung, ab 6 J. – Volkssternwarte Paderborn, Im Schlosspark 13 19.00 Sing ‘n‘ Swing, Chorkonzert im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Herz-Jesu-Kirche

DIENSTAG

27. J U N I

• PADERBORN 19.00 AniMALisch, Acrylmalerei von Angela Dingel-Padberg im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Alte Backstube, Riemekestr. 25 20.00 Fairy Tail – Dragon Cry, Anime – Pollux

MITTWOCH

28. J U N I

• PADERBORN 18.00 Paderborner Wissenschaftstage, Experimente, Quiz, Unterhaltung und Spaß – verschiedene Orte 19.00 Ein Pott Püree, vergnüglicher Musikabend mit Antje Huißmann & Johannes Schäfermeyer im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Riemekehof, Pontanusstraße 130 20.00 Text.Rakete mit Florian Schreiber & Sven-Eric Jansen, Slamszene mal ganz anders: einen Abend lang, ohne Konkurrenz – Sputnik

Antje Huißmann am 28. in Paderborn

Anzeige

V E R A N S TA LT U N G E N


DAS HEFT FRAGT ...

FELIX MEYER

Foto: Maxim Schulz

Vom 7. bis zum 9. Juli 2017 erklingen wieder die „Sommernachtslieder“ im Kloster Dalheim. Vor der malerischer Kulisse spielen an drei Tagen beste deutschsprachige Musiker wie Stoppok, Manfred Maurenbrecher und Wolf Maahn. Felix Meyer kennen die Ostwestfalen beispielweise von seinem gefeierten Konzert bei Libori im letzten Jahr. Und er kennt die Ostwestfalen, zu denen er am 8.7. in Dalheim zurückkehrt. Du spielst zum ersten Mal im Kloster Dalheim. Hast du schon geschaut, wo du da auftreten wirst? Ich hab mir ein paar Bilder angesehen und weiß, dass es ein barockes Kloster im Teutoburger Wald ist. Also Ostwestfalen. Die Gegend um Bielefeld und Paderborn kenne ich inzwischen ein bisschen, aber das Kloster noch nicht. Ich bin sehr gespannt. Macht es für dich einen Unterschied, ob du in großen Städten oder eher „auf dem Lande“ spielst? Für das Konzert selbst macht das keinen wirklichen Unterschied. Aber für uns Reisende ist es etwas ganz anderes. Bei einer Landpartie erlebt man um das Konzert herum andere Dinge, kann manchmal noch ein bisschen wandern gehen und sich im Wald verlaufen. Auch das Publikum kommt in einer anderen Stimmung dort an, als wenn es mit der U-Bahn zum Konzert fährt und der Konzertsaal dann zwischen Museum, Supermarkt und Freudenhaus liegt. Deine Musik bezeichnest du auch als „Landstraßenmusik“. Was bedeutet das? „Landstraßenmusik“ ist der Titel einer bestimmten Art von Bühnen Tour, bei der ich mich nicht mit der ganzen Band sondern im Duo auf den Weg mache. Da wir mit der großen Besetzung viel in den Metropolen spielen, sind es oft die kleineren Städte und auch Dörfer, die wir zu zweit ansteuern. In diesem Fall bin ich mit dem Pianisten Johannes Bigge unterwegs. Zu zweit werden unsere Lieder weniger massiv – also ein bisschen zerbrechlicher und die Texte rücken noch etwas mehr in den Vordergrund, als sie es sonst schon tun.

Hintergrundfoto: LWL/Alexandra Buterus

Manchmal stehst du also mit einer ganzen Band auf der Bühne, manchmal nur im Duo. Was magst du selbst lieber? Das hat beides seine Berechtigung für mich. Ich liebe in allen Bereichen der Kunst auch die kleine Form. Eine gute Geschichte muss auch in klein und mit ganz wenigen Mitteln funktionieren. Vor hunderten von Menschen mit viel Licht, einem großen Team und viel Tamtam auf die Bühne zu gehen ist eine ganz andere Herausforderung, als vor achtzig Leuten unverstärkt in einer mit Kerzen beleuchteten Dorfkirche. Aber beides sollte im besten Falle für Musiker und Publikum ein spürbares Erlebnis sein, das ein paar Tage nachwirkt. Was bedeutet es für dich, deine Lieder auf Deutsch zu singen? Es ist ganz einfach und folgerichtig. Alles andere wäre vollkommen an den Haaren herbei gezogen. Ich spreche ein recht passables Französisch und mittelmäßig Englisch, aber ich diskutiere, denke, streite, liebe und träume auf Deutsch. Es bedeutet natürlich auch, dass man in der Regel nicht weltweit auf Tour geht. An der Stelle kommt uns aber der Zeitgeist ein Stückchen entgegen, der mehr und mehr besagt: Kauft eure Sachen regional, dann versteht ihr, wo sie herkommen und wie sie entstanden sind. Ich empfinde mich als Europäer und kenne mich auf diesem Kontinent in allen Richtungen ein bisschen aus. Aber leben tue ich nun mal in diesem spannenden wie streitbaren Land, das sich leider nie damit zufrieden geben will, eines unter anderen zu sein. Die richtigen Worte, um das zu beschreiben und sich mit diesem Alltag auch kritisch auseinander zu setzen, gibt es nur in der Landessprache. Du spielst in Dalheim an einem Abend mit Wolf Maahn. Kennt ihr euch bereits? Wie spannend ist es, sich den Abend zu teilen? Wolf Maahn kenne ich noch nicht und freue mich sehr, ihn endlich mal zu treffen. Gerade vor kurzem hatten wir ein Doppelkonzert mit Konstantin Wecker, dann eines mit Max Prosa. Wir haben mit Wenzel und Keimzeit zusammen auf der Bühne gestanden und es ist bisher immer etwas Besonderes daraus entstanden. Ich freue mich sehr, innerhalb unserer Gesellschaft in einem Bereich der Kultur unterwegs zu sein, in der Neid keine große Rolle spielt und man sich gegenseitig sehr daran erfreut, auf Gleichgesinnte zu treffen.

Sommernachtslieder: 7. Juli, 20.00 Uhr: M. Maurenbrecher & STOPPOK 8. Juli, 20.00 Uhr: F. Meyer & W. Maahn 9. Juli, 15.00 Uhr: Zucchini Sistaz & Tiffany Ensemble


V E R A N S TA LT U N G E N / L E S E T I P P S

DONNERSTAG

29. J U N I

• PADERBORN 14.00 Paderborner Wissenschaftstage, Experimente, Quiz, Unterhaltung und Spaß – verschiedene Orte 19.00 Ich lebe in einem wilden Wirbel, szenische Lesung mit Musik zur Schriftstellerin Irmgard Keun im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Dietrich Bonhoeffer Haus, Reumontstraße 28 19.30 Annette Banneville & complices, Soirée Chanson, Poésie & Jazz – Deelenhaus, Krämerstr. 8-10 19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 20.00 Mitch Kashmar & The Blues ‘n‘ Boogie Kings, einer der spannendsten Mundharmonikavirtuosen in der Tradition des Chicago-Blues – Kulturwerkstatt 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek • WEWELSBURG 19.00 Nun zu meiner Reise, Lesung aus Briefen der Annette von Droste-Hülshoff – Turmzimmer der Wewelsburg, Burgwall 19

FREITAG

30. J U N I

• PADERBORN 08.30 Paderborner Wissenschaftstage, Experimente, Quiz, Unterhaltung und Spaß – verschiedene Orte 10.00 Offenes Frühstücksangebot, bis 13 Uhr – AIDSHilfe Paderborn, Friedrichstr. 51 14.30 Märchenstunde mit Susanne Stork, im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Brinkschröders Hof, Riemekestr. 33a 16.00 Ganz schön stark, Familienshow mit Daniel Kallauch, ab 4 J. – FeG Paderborn, Stargarder Str. 3 16.00 Martin Kroner, deutscher Singer/Songwriter – Theo‘s, Kamp 27 40

19.30 Gott wartet an der Haltestelle, Stück von Maya Arad Yasur – Theater Paderborn 19.30 Deutsche Botschaft, Rock-/Pop-Konzert im Rahmen von »Kunst & Spiel Hinter Höfen« – Blumen Pfeifer, Erzberger Str. 13 20.00 Anderersaits, Rock- und Popsongs im Akustikgewand – Kulturwerkstatt 20.00 Robin Hood, Theaterstück – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 20.00 Gegen die Zeit, Produzenten basteln Beats in 60 Minuten – Sputnik 20.00 Der blaue Engel, von Peter Turrini, nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann – Freilichtbühne vor der Stadtbibliothek 22.45 Bahnhofskino Deluxe: Überraschungsfilm, gezeigt vom studentischen Programmkino Lichtblick in der Reihe »Umkämpfte Öffentlichkeit«, ab 18 J. – Pollux • RIETBERG 20.00 Silly, auf »Wutfänger«-Tour – Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena

LESETIPP Kazuo Ishiguro

Der begrabene Riese

Britannien im 5. Jahrhundert: Nach erbitterten Kriegen zwischen den Volksstämmen der Briten und Angelsachsen ist das Land verwüstet. Axl und Beatrice sind seit vielen Jahren ein Paar. In ihrem Dorf gelten sie als Außenseiter, und man gibt ihnen deutlich zu verstehen, dass sie eine Belastung für die Gemeinschaft sind. Also verlassen sie ihre Heimat in der Hoffnung, ihren Sohn zu finden, den sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen haben. Ihre Reise ist voller überraschender Begegnungen und Gefahren, und bald ahnen sie, dass in ihrem Land eine Veränderung heraufzieht, die alles aus dem Gleichgewicht bringen wird, sogar ihre Beziehung. Ein gewaltiger, intensiver, spannender Roman, der uns mitnimmt auf eine so tiefgründige wie faszinierende Reise. Kazuo Ishiguros unprätentiöser und zugleich betörender Realismus macht ihn zu einem feinsinnigen Meister des Erzählens. Blessing Verlag, 416 Seiten, 22,99 Euro


KLEINANZEIGEN

INFORMATIONEN ZU DEN KLEINANZEIGEN Liebe HEFT-Leserinnen und -Leser, die Möglichkeit zur Kleinanzeigenaufgabe besteht jederzeit online unter www.heft.de > Kleinanzeigen > Kleinanzeigen aufgeben Anzeigenschluss ist der jeweils 18. des Vormonats. Bitte unbedingt darauf achten, am Ende der Eingabe auf »Kleinanzeige an das HEFT senden« zu klicken – sonst kommt nix bei uns an. War die Eingabe erfolgreich, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail. - Private Kleinanzeigen kosten 3,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Chiffre-Anzeigen kosten 6,- Euro (bis zu 300 Zeichen). Wenn Sie mehr schreiben möchten, kommt pro angefangener 60 Zeichen, jeweils 1,- Euro hinzu. Der fällige Betrag muss von Ihnen überweisen werden (die entsprechende Bankverbindung finden Sie in der E-Mail-Bestätigung). - Gewerbliche Kleinanzeigen (d.h. alle Anzeigen, die kommerziellen Zwecken dienen; haupt- oder nebenberuflich) kosten 18,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer (bis zu 300 Zeichen). Pro angefangener 60 Zeichen kommen jeweils 3,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Möchten Sie, dass Ihre gewerbliche Kleinanzeige auch online erscheint, so kommen noch 10,- Euro + gesetzl. Mehrwertsteuer hinzu. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug. Wenn Sie über keinen Internetzugang verfügen, können Sie Ihre Privat(en)/Chiffre-Kleinanzeige(n) bis zum jeweils 10. des Vormonats auch formlos an uns schicken/faxen (das HEFT, Krämerstr. 8-10, 33098 Paderborn; Fax: 05251/62628). Bitte Name, Adresse, Telefonnummer angeben und fälligen Betrag bar oder in Form von Briefmarken beifügen.

Chiffre-Antworten bitte ans HEFT schicken (betreffendes Chiffre-Wort auf den Umschlag schreiben). Die Antworten werden am 12. und 24. eines Monats weitergeleitet. (gew.) Buchhaltungsrückstände – Buchhaltungsprobleme? Ich helfe Ihnen und erledige für Sie zuverlässig das Sortieren der Belege und übernehme das Buchen der laufenden Geschäftsvorfälle. Weitere Dienstleistungen auf Anfrage! Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 05255/931399. (gew.) Ausdruckstanz meets Alexandertechnik. Workshop zur Erforschung der Körperräume durch Tanzimprovisation und Stimme. Sonntag, 2. Juli 2017, von 10 bis 13 Uhr in der Yogaschule Paderborn, Kosten 35,- €. Leitung: Eva Voß und Clementine Löseke. Anmeldung und Info: clementine@paderborn.com, mobil 0176/97826019

Selbsthilfe. Sie suchen Menschen, mit denen Sie sich themenbezogen im geschützten Rahmen austauschen können? Wir als Selbsthilfe-Kontaktstelle beraten Sie und vermitteln in bestehende Selbsthilfegruppen oder helfen Ihnen, eine neue aufzubauen, wenn es zu Ihrem Anliegen noch keine Gruppe gibt. Rufen Sie uns an: Tel. 05251/8782960. Infos unter www.selbsthilfepaderborn.de Big Band aus Paderborn sucht Bassist/in Klasse Big Band aus dem Herzen Paderborns sucht nette/n Bassist/in. Sind eine coole, lustige Band mit klasse Sound. Auftritte vorhanden. Bei Interesse: Tel. 05293/930614 41


KLEINANZEIGEN

Geburtstagswunsch: Er, 51, 174, 65 Kilo, möchte nicht länger allein sein und wünscht sich nette, hübsche, schlanke Partnerin zwischen 40 und -fair und mehr50. Du solltest auch Freude am Fahrrad fahren haben, die Natur mögen sowie das Landleben schätzen. Ich höre gern Musik, schwimme und liebe gesellige, ehrliche Menschen. Wenn Du dann noch aus dem ...FARBENFROHE ACCESSOIRES AUS INDIEN. Raum Paderborn kommst, sollten wir es einmal miteinander versuchen. Hab Mut, ich freue Michaelstr. 7 . 33098 Paderborn . 0 52 51 / 28 40 71 5 mich über jede Bildzuschrift. www.Kaffeebohne-Paderborn.de Chiffre: »Alles kann, nichts WELT. DI-FR: 10-18.30 Uhr SA:10-16.00 Uhr LADEN DES muss/06« KAFFEE(gew.) Waldwege für Frauen BOHNE zum Thema FEUER – WOFÜR E.V. BRENNE ICH? Ein Angebot von Andrea Maria Kallenberg (gew.) Wohlfühl-Massagen. Massagetherapeut in der Praxis für Heilsame Lebensbegleitung in Herbietet in seinem kleinen Massagestudio sanfte und bram. Am Samstag, den 1. Juli ab 16 Uhr werden wir einfühlsame Massagen zur Entspannung von Körper, gemeinsam dieser Frage nachgehen. In einer kleinen Geist und Seele an. Z. B. Intuitive Aromaöl Massage, Gruppe gehen wir lauschend wunderbare Waldwege. Hawaiianische Massage (Lomi Lomi Nui) + Indische Wir nutzen die Verwandlungskraft des Elementes Tempelmassage (Khajuraho). Dauer 60-90 min. FEUER und des Miteinanders im hilfreichen KREIS der Auch als Geschenk-Gutschein. Infos + Termine: Tel. Frauen für ein Heilwerden im besten Sinne des Wortes. 05252/8773 Fragen und Anmeldungen bitte per Mail an: andrea.maria@heilsame-lebensbegleitung.com Zum Kennenlernen: 1. Massage gratis

Anzeige · Foto: C. Leniger

FAIRES LEDER

Achtung: Widerruf bei Grundstücksschenkung vorbehalten! Wer sein Haus an sein Kind oder andere Personen übergibt, muss nicht zwingend auf jegliche weitere Einflussnahme auf das Objekt verzichten. Vielmehr kann er sich den Widerruf der Zuwendung, zumeist eine Schenkung, vorbehalten. Dies ist dann eine Klausel mit der Bezeichnung Widerrufsvorbehalt oder Rückübertragungsvorbehalt. Vorsicht ist geboten bei einem sog. freien Widerruf, d. h. man kann den übertragenen Gegenstand nach freiem Belieben wieder zurückfordern. Dies kann ertragsteuerliche sowie bei Betriebsvermögen auch erbschaftsteuerliche Auswirkungen negative haben. In der Praxis verbreiteter sind die Aufzählung einzelner Widerrufsgründe, z. B. Vorversterben des Übernehmers, Insolvenz des Übernehmers, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen den Übernehmer, Verfügung über das Geschenk ohne Zustimmung des Übergebers etc. Hierbei handelt es sich um durchaus übliche Klauseln. Allerdings ist die Rückübertragung auszugestalten, insbesondere dann, wenn der Übernehmer Investitionen in das übergebene Objekt tätigt, z. B. das Dachgeschoss ausbaut etc. Hier muss dann in der Urkunde geregelt sein, ob die Aufwendungen für den Fall der Rückübertragung abgegolten werden bzw. wie sie berechnet werden etc. Vor dem Hintergrund des sogenannten öffentlichen Glaubens des Grundbuches ist es für den Übergeber möglicherweise auch angezeigt, sich seinen Rückübertragungsanspruch durch eine sogenannte Rückauflassungsvormerkung im Grundbuch abzusichern. Tut man dies nicht und veräußert der Übernehmer das Grundstück heimlich, so ist das Grundstück weg und der Übergeber ist auf bloße Schadensersatzansprüche gegen den Übernehmer verwiesen. Diese können aber unter Umständen wirtschaftlich uninteressant sein, so dass auch hier ein entsprechender Schutz vereinbart werden sollte. www.recht-frisch.de

Christoph Frisch – Rechtsanwalt & Notar Mitglied der deutschen Vereinigung Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Frisch-Rechtsanwälte · Paderborn · 05251/870830 42

§ der rechtstipp


KLEINANZEIGEN

(gew.) Gutes für Ihre Füße in Paderborn – ein Jahr »Pader-Fuß«. Mit mehrjähriger Erfahrung in der med. orientierten Fußpflege helfen wir bei Problemen mit Hühneraugen, Hornhaut, Schwielen, schmerzhaft eingewachsenen Nagelecken, fertigen Druckentlastungen und begleiten auch die Behandlung von Pilznägeln. Die Praxis ist in der Nähe der Fischteiche bzw. Padersee. Spättermine bis 20.00 Uhr. Pader-Fuß, B. Becker u. M. Groß, Tel. 5456010, Hudeweg 50, 33102 PB, www.pader-fuss.de (gew.) Tagungs-, Schulungs- und Seminarraum ab 9,- € zzgl. MwSt. zu vermieten. Ruhige, entspannte Atmosphäre für max. 10 Pers. Mit u. ohne Getränke, stunden- o. tageweise, innenstadtnah. Info: 0151/24191129; Mail: schulungsraum01@t-online.de Bad Honnef – St. Anno ... klingelt es bei den Stichworten? Ich weiß, dass es Paderborner gibt, die dort im Internat waren. Wer möchte sich bei mir melden zwecks Gemeinsamkeiten? Tel. 0175/7727172 (gew.) WECK DIE KRAFT, 15 Gruppen pro Woche; Indienreisen; Yogalehrausbildung: yogaschule-paderborn.de (gew.) Endlich mehr Gelassenheit! Stress reduzieren durch Achtsamkeit [MBSR], 8-Wochen-Kurse nach Jon Kabat-Zinn & »Achtsamkeit am Arbeitsplatz« in Paderborn und Umgebung. www.danielakrause.com Weiblich, 50, sucht im Raum Paderborn. 50-Jährige, gebildet, kreativ und sportlich (wenn auch nicht danach aussehend) sucht Gegenstück. Du solltest Dich von mir mitreißen und begeistern lassen können, aber auch in der Lage sein, mich zu bremsen, wenn mein Temperament mit mir durchgeht. Ich liebe das Leben, die Musik, die Natur und vieles mehr. Da ich mit 173 cm nicht besonders klein bin, solltest Du etwas größer sein. Zuschriften bitte mit Bild. Freue mich auf Dich. Chiffre: »Barcelona/06« Werde, der du bist. Seriöse Astrologie ist ein Weg, sich selbst und seine Lebensaufgabe besser zu verstehen. Eremitin berät und begleitet unentgeltlich in Lippstadt. Bitte genaue Geburtszeit beim Geburtsregister des Geburtsortes erfragen. Tel. 0178/7887447 (gew.) Biohaus Paderborn: Heimische Bodenbeläge in Eiche, Esche, Lärche, Ahorn und Buche, Lehmputze und Verarbeitung, Baubiologie und Sanierung, Innendämmung mit Weichfaserplatten, Naturfarben von Auro und Kreidezeit, Handwerksleistungen in allen Gewerken (Die Bauwerker Paderborn). Und: 250 Verleihmaschinen für alle Problemuntergründe: Dielen aufarbeiten, Ochsenblut und Spachtelmasse entfernen, Estrich schleifen und fräsen, staubfrei, H-Sauger, Bodenbelagsstripper von 5-250 kg. Mit Einscheibenmaschinen: Holz, Kork und Linoleum grundreinigen und neu einpflegen, Holz und Kork ölen und wachsen oder lackieren (bis hin zum Objektlack), Estrich schleifen und ölen. Luftreiniger und Ozongeräte, Sockelleistenkappsägen, Nagler und Kompressor, Akkuwerkzeuge, Flexgiraffen, Rollgerüste, Boschhammer und viel, viel mehr. J. Frase GmbH – Der Biohaus-Baumarkt, Karl Schurz Straße 50, 33100 Paderborn, Tel. 05251/142536, info@jfrase.de

Mediengestaltung Werbetechnik Fotodruck

G3 Werbung, Karl-Schurz-Str. 23, Paderborn www.gdrei.de

LINGUA MASTERS

… ob Sie mit der Welt oder die Welt mit Ihnen sprechen möchte ... … wir helfen Ihnen, damit man Sie überall richtig versteht. Sprechen Sie mit uns über Ihr Fremdsprachen-Training.

LINGUA MASTERS Rathenaustr 16 a · 33102 Paderborn · 05251 22941 linguamasters.de · info@linguamasters.de ehemals inlingua – weit über 30 Jahre Erfahrung

43


KLEINANZEIGEN

Putz- und Haushaltshilfe in Paderborn für zunächst 2 Std. pro Woche gesucht. Tel. 0176/62509823 Herzenswunsch: Er, 60, 172, natürlich, freundlich, nett, sucht Partnerin zwecks Freizeitgestaltung. Interesse am Tanzen, Schwimmen, Reisen und Natur sollte vorhanden sein. Du solltest aus den Raum Paderborn kommen, fröhlich und ausgeglichen sein. Antworten unter Chiffre: »Frühlingsgefühle/06« (gew.) Flexible Aushilfe gesucht! Für die abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben in der Alltagsbetreuung und -pflege unserer Bewohnerinnen und Bewohner sucht das Team vom Wohnheim Kirchborchen Sie als flexible Aushilfe. Eine Ausbildung ist nicht erforderlich, bestehende Vorerfahrungen im Bereich der Behindertenhilfe sind wünschenswert. Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wohnen für Behinderte gGmbH, Herr Büker, Haarener Str. 11, 33178 Borchen, Tel. 05251/691885-14 Kroatien. Ich, weibl., 60 Jahre, habe für September 2017 (9.9.-16.9.17) bei Riva die Radtour TD \«Inselhüpfen Kroatien\« gebucht. Ich fliege allein und suche Mitreisende, die diese Reise auch gebucht haben und Lust haben, sich vorher kennenzulernen od. evtl. gem. zu fliegen. Dann bitte melden unter starlet56@web.de Junge Frau (28 Jahre) sucht neue FreundInnen. Hallo, ich arbeite in Paderborn und möchte meinen Bekanntenkreis erweitern. Da ich oft in den Abend hinein arbeite, wäre es toll, wenn Du auch mal sonntags, montags oder morgens Lust & Zeit auf ein Frühstück oder einen Spaziergang oder andere Unternehmungen hast. Freue mich sehr, von Dir zu hören. Bitte melden: lebensfreude@freenet.de Suche Nachmieter/PB Innenstadt. Suche Nachmieter für Dachgeschosswohnung, ca. 44 qm inkl. Dachterrasse zum 01.08.2017. PB Innenstadt, KM 330,- €, teilweise Einrichtungsübernahme erwünscht. Chiffre: »Dachterrasse/06« (gew.) Ihr Horoskop – persönlich – Individuell – präzise – gedeutet. Terminabsprache – 0152.5340.2584 (gew.) Einladung zum zweiten HERBRAMER FRAUENSALON. Am MONTAG, den 19. Juni um 19 Uhr lade ich interessierte Frauen in meine Praxis für Heilsame Lebensbegleitung in Herbram ein. In einem wohlwollenden Kreis von Frauen geht es dieses Mal um das Thema »Wofür brennst Du?« Ich gebe wertvolle Anregungen aus meiner täglichen Praxis, um Kraft und Freude zu beleben. Daneben gibt es Zeit und Raum für Austausch und Begegnung. Dieses ist ein kostenloses Angebot für alle Frauen, die mich und meine Arbeit kennenlernen möchten. A.M.Kallenberg (Heilpraktikerin Psychotherapie). Fragen und Anmeldungen bitte per Mail an andrea.maria@heilsame-lebensbegleitung.com Flashmob für YouTube – Sei dabei! Einladung an alle Sänger/-innen, Tänzer/-innen, Musiker/-innen und Journalisten/-innen da draußen (egal ob Hobby oder Profi) zum Paderborner \«Menschen Leben Tanzen Welt\«-Cover (Musikvideo/Flashmob). Kontakt: info@musical-moments-paderborn.de. #Echo2018 44


KLEINANZEIGEN

Pader-Pinnkoeppe. Wir sind ein kleiner Literaturkreis. Wir sind der Meinung: Reden ist Silber, Schreiben ist Gold. http:// paderpinnkoeppe.de, Pader-Pinnkoeppe@gmx.de (gew.) Immer wieder die selben Probleme? Machmal ist es wie verhext und wir geraten immer wieder in die gleichen weniger erfreulichen Situationen oder es passieren Dinge in unserem Leben, deren Sinn sich uns absolut nicht erschließt. Wie komme ich da raus? Woran hakt es? Schauen Sie einfach mal unter www. rose-der-seele.de. Vielleicht ist das ein Weg? (gew.) Alexandertechnik erleben! Workshop am 24. Juni 2017 von 15 bis 18 Uhr. Entdecke und wertschätze deine eigenen Ressourcen. Körperliche Erfahrungen erschließen Freiräume in Dir selbst und im Außen. Leitung: Anne Pommier (05251/2978950) und Clementine Löseke (0176/97826019). Ort: Ananda, Nordstraße 38, 33102 Paderborn. www.alexandertechnik-paderborn.de Ökologisches Wohnen in Gemeinschaft – Initiative LebensKunst. Wir planen ein Wohnobjekt für Menschen mittleren und gehobenen Alters. Wenn Du ein Leben in Gemeinschaft für Dich als Chance siehst, selbst oder in Gemeinschaft mit anderen zu wachsen, ökologisch bewusst bist, melde Dich bitte unter: 05254/69139. Treffpunkt: Der Reiseladen, Paderborn, Riemekestr. 33, Sonntag, den 18.06.2017, 12.00 Uhr WG Zimmer, Marienloh, 16 qm, teilmöbliert, Wohnküche mit Südterrasse, gr. Garten, sep. Eingang , 249,€ inkl. NK, zum 01.08. evtl. früher, Tel. 0176/31155976

(gew.) Praxis für Kinesiologie, Psychosomatische Energetik und Coaching. Kinesiologie für Kinder bei Lern-und Konzentrationsstörungen, medizinische u. therapeutische Kinesiologie. Allergiebehandlung NAET, Stressbewältigung, Ursachenforschung, Tranformationcoaching. www.heilpraxis-hoevelhof.de, Tel. 05257/937177 (gew.) 12 JAHRE RUHERAUM PADERBORN. Die kleine, feine Yogaschule mit HERZ. | SA 03.06. 10-17.00 AUSZEIT IM RUHERAUM – TAG FÜR SELBSTFÜRSORGE & ACHTSAMKEIT – YIN YOGA, KLANG YOGA & TIEFENENTSPANNUNG | FR 23.06. 18-20.00 FRAUENKREIS – MANTRA & SCHAMANISCHE REISE – SABINE VOSS & SIMONE ILSKENS | ALLE KURSE (max. 9-12 TN) & VERANSTALTUNGEN ONLINE | NEU: EMILY HESS KLANGYOGA – BERATUNG & VERKAUF FÜR PETER HESS KLANGSCHALEN | SABINE VOSS & TEAM | PB 8762162 | www.ruheraum-paderborn.de

45


KLEINANZEIGEN

HEFT-Impressum: »das Heft«-Zeitschriftenverlag Harald Morsch Krämerstraße 8-10 · 33098 Paderborn Postfach 1440 · 33044 Paderborn · Telefon 05251/62624 Telefax 05251/62628 · www.heft.de · mail@heft.de An dieser Ausgabe wirkten mit: Sylvia Daume, Katja Künneke, Melanie Moll, Harald Morsch (V.i.S.d.P.), Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom 1.1.2016 Verbreitungsgebiet: Paderborn – Geschäfte der Innenstadt, Theater, Kinos, Büchereien, Treffpunkte, Kneipen, Universität, Arztpraxen etc. Verteilung: kostenlos Abonnement: 20,- EUR pro Jahr (11 Ausgaben). Erhältlich: 05251/62624 oder www.heft.de (Service). Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten, auch einzelner Teile, Reproduktion und/oder Veröffentlichung des Inhalts, ganz oder teilweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Für eingesandte Kleinanzeigen und Vorlagen wird keine Garantie übernommen. Die gezeichneten Beiträge müssen nicht die Meinung des Verlages widerspiegeln. 10.000 Druckauflage; gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Günstig abzugeben: diverse Spiele (Liste und Preise per Mail); Fahrradträger für Anhängerkupplung mit 3 Fahrradschienen, 1 Haltearm ist defekt (ca. 20,- € neu), 25,- €/VHB, Infos unter maha33@web.de. Hilfe für WordPress. Hallo, ich suche (wegen der engl. Sprache) Hilfe beim Einrichten bzw. Kauf meines ausgewählten Themes für einen Wordpress-Blog. Kontakt: codes@posteo.de

46

(gew.) Yoga für Menschen mit chronischen Erkrankungen. Aktivierung der Selbstheilungskräfte – Entspannungstechniken – Dehnung – Mobilisierung – Stärkung der inneren Ressourcen – Atemtechniken – Visualisierung – Meditation – wieder Freude an der Bewegung haben! Jetzt in der Yoga-Schule Paderborn, Schulze-Delitzsch-Str. 19. Probestunde kostenlos. Infos und Anmeldung unter heike@yogapaderborn.de oder unter Tel. 0172/7614871. (gew.) Handwerker gesucht? Nicht verzagen, Werner fragen! Ich biete: Fachmännische Beratung; Verlegen, Schleifen, Versiegeln von Holzfußböden; Wandgestaltung: Glasuren und Baumwollputz; Deckenvertäfelung; Lehmputzarbeiten; Aufbau von Gipsdecken und Wänden Tel. 0173/2724965. E-Mail: werner_schrecker@gmx.de Hast du verzagt, hast du Werner nicht gefragt!

(gew.) Zehnerzerlegung schnell und effektiv automatisieren. Die Zehnerzerlegung ist die Grundlage des Rechnens! Ich zeige, wie die Automatisierung bei Kindern sehr schnell erfolgen kann. Das Material ist im Preis enthalten. Wann: 21.06.2017, 18.30 Uhr. Wo: Praxis für Lerntraining, Sabine Omarow, Ferdinandstraße 29, 33102 Paderborn. Telefonische Anmeldung unter 0162 1670009. Preis: 20,00 Euro (bitte mitbringen). Bitte nur mit Voranmeldung. (gew.) Englisch lernen mit allen Sinnen bei Pader-Englisch. Mit wenig Grammatik, aber viel Konversation und Spaß, lernen wir in kleinen Gruppen. Es ist jederzeit möglich, in schon bestehende Kurse einzusteigen. Infos und Anmeldung zu einer Probestunde: Monika Striewe, Tel. 0177/6703440 oder kommen Sie zur nächsten Tea Time in der Grube 12 vorbei, Samstag, 24. Juni, von 11-12 Uhr. www.pader-englisch.de


Sommernachtslieder Festival im Kloster Dalheim 7. bis 9. Juli 2017 Manfred Maurenbrecher & STOPPOK, Felix Meyer & Wolf Maahn, Zucchini Sistaz & Tiffany Ensemble mit Götz Alsmann Infos und Karten unter: 0 52 92 . 93 19-224 Veranstalter: Stiftung Kloster Dalheim in Kooperation mit dem KulturBüro-OWL www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

gefördert durch:

Kooperationspartner:


d kostenlos n u r i -A Open

Pfingstsonntag, 4. Juni 2017 ab 15 Uhr 4 Kilometer 24 KĂźnstler kostenloser Shuttle-Bus

Pader-Kultour-App Scannen Sie mit Ihrem Smartphone den QR Code, um zur kostenlosen Pader-KultourApp zu gelangen.

Gastro-Spots am Weg

www.paderborn.de/paderkultour

2017 06 HEFT  

Veranstaltungs- und Kulturmagazin für Paderborn Ausgabe Juni 2017