Issuu on Google+

das

HEFT HE FT-M FT -Mon -M onat on a ssttip at ipps ppss ❧ LI LITE TERA RATU TU UR Wolf Wo lffgaangg Nie iede deck cken 9.6. 9. 6. in Pa Pade derb rborrn ❧ AK AKTU TUEL TU ELLL EL Pade Pa derb rbor orne nerr Ku Kult l ur lt urso s mm m er er 8.-2 8. -223. 3.6. 6. ❧ TH THEA EATE EA TER TE R D r TTaart De rtüf üfff üf a 9.6 ab .6.. in n Schhlo oß Ne Neuh uhau uh aus au aus ❧ MU MUSI SIK K Kons Ko nstaant ns ntin in Wec ecke kerr & Hannnees Wa ke Wade er 20.6 20 .6.. in Rie .6 ietb tber tb ergg er

SPA PA AX, X Da Dan a cece Ac Aca A c dem demy, y Pad y, derborn erb rbor orn o r rn

D S PADE DA PADERBO RBORNE RN R STAD RNE S TADTMA TMAGAZ GAZIN IN • 28. 2 8. JAH JAHRGA RGANG NG • JUNI J UNI 20 2011 11 • KOST K OSTENL ENLOS OS


»Der Tartüff von Molière Aufführungstermine: 09. Juni 2011 (Premiere) Schlossinnenhof Schloß Neuhaus Weitere Vorstellungen: 10., 11., 12., 23., 24., 25., 26., 30. Juni 1., 2., 3., 7., 8., 9., 10. Juli (Derniere) Beginn ist jeweils 20.30 Uhr. Änderungen vorbehalten!

9.6.-10.7.2011 Schloß Neuhaus

Abendkasse und Einlass in Schloss Neuhaus: ab 19.45 Uhr Residenzstraße 2; 33104 Paderborn Preise: I. Parkett: 16.00 Euro / erm. 13.50 Euro II. Parkett: 14.00 Euro / erm. 11.50 Euro

GESTALTUNG: MORSCHWERBUNG BUNG PADERBORN

Busverbindung: Linien 1, 8, 11 Haltestellen: Schloss Neuhaus od. Marienloher Straße Kartenvorverkauf: An der Theaterkasse in der Städt. Galerie Am Abdinghof: Tel: 0 52 51 / 88 26 34 Di.-Sa. 10.00-13.00 und Di.-Fr. 14.00-17.30 Uhr


AUSSTELLUNGEN

Ausstellungen Literatur Aktuell Impressum Film Kabarett

Seite 15 Seite 16 Seite 21 Seite 26 Seite 39

❧ PADERBORN bis 21.6. 50 Jahre Amnesty International – Stadtbibliothek, Am Rothoborn bis 3.7. Ich sehe was, was du nicht siehst, Werkschau von Künstlerinnen und Künstlern mit Autismus – Städtische Galerie Am Abdinghof, Kreuzgang bis 31.8. Oana Damman – Le souffle des couleurs – Im Strom der Farben, Gemälde – Meinwerk-Institut, Giersmauer 35 bis 15.10. Holz. Objekt. Druck., Materialdrucke, Spannungsobjekte, Holzskulpturen, Holzschnitte, Schokoladendrucke und Frottagen von Seminarteilnehmer/innen des Ateliers Bender in Bielefeld – Landeshospital, Kisau 14 12.6. und 13.6. 10 Jahre Offene Ateliers, Künstler/innen öffnen ihre Ateliers – Verschiedene Veranstaltungsorte 16.6. bis 18.9. Abglanz des Himmels, Schätze des Hildesheimer Doms zu Gast in Paderborn – Diözesanmuseum

Theater Musik Unter freiem Himmel Veranstaltungen CDs

Seite Seite Seite Seite Seite

41 42 45 52 58

Hörbücher Bücher Wohlfühlseiten Kleinanzeigen Rechtstipp

18. bis 26.6. Stroh zu Gold – versponnene Schmuckexperimente, Schüler/innen des Richard-von-Weizsäcker Berufskollegs und des Helene-Weber-Berufskollegs präsentieren bis zum 26.6. experimentelle Schmuckobjekte – Raum für Kunst, Kamp 21 ❧ SCHLOSS NEUHAUS bis 3.7. Venedig-Bilder in der deutschen Kunst des 19. Jahrhunderts, mehr als 100 Gemälde und historische Fotografien div. Künstler – Städt. Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus bis 24.7. H2O – Wasserfloh & Co., das vielfältige und verborgene Leben in den Gewässern unserer Heimat – Naturkundemuseum im Marstall ❧ BORCHEN bis 7.6. Ausstellung mit Werken Borchener Künstler/innen sowie mit Bildern der Schüler/ innen der Grundschule Nordborchen – Rathaus

3

Serenade im Canal Grande

Seite 3 Seite 5 Seite 8 Seite 9 Seite 14 Seite 14


AUSSTELLUNGEN

06 3.

Kulturwerkstat t Paderborn Bahnhofstraße 64 Tel.:05251/3178 5

»Blues Konzert - Kees Schipper & Band (NL)«

2030

Support: Seven Colours (PB) - veranstaltet von Peter Cremer

1300

Veranstaltung der Thailandfreunde Paderborn e.V.

4.

»Thailändisches Elefantenfest«

4.

»Abenteuer im Blaubeerwald«

4.

»“Wabash - Plays Again“ - Konzert«

1600 2100

9. 20

00

eine Aufführung der Paderborner Puppenspiele - ab 3 Jahren mit einer ganz unangestaubten Mischung aus Bluegrass und Alt. Country

»Memories of Satchmo«

Terence Ngassa & Dominic Quaye - Jazz Club Paderborn

10 Jahre Offene Ateliers 12. und 13. Juni, jeweils 11.00 Uhr, Paderborn, Verschiedene Veranstaltungsorte Zehn Jahre sind eine lange Zeit – eine erfreulich lange Zeit, wenn sie eine fruchtbare Zusammenarbeit der Künstlerinnen und Künstler in Paderborn und Umgebung beschreiben. Denn genau so lange schon öffnen diese alljährlich für ein Wochenende die Türen ihrer Ateliers und bieten Interessierten Einblick in ihre Arbeit und ihr Schaffen. Zehn Jahre »Offene Ateliers« geben Anlass, von einer festen Tradition zu sprechen, einer Tradition, die Kunstschaffenden wie Kunstinteressierten lieb und teuer geworden und mittlerweile fester Bestandteil des kulturellen Lebens unserer Stadt ist. Diese Wertschätzung äußert sich auch in dem Engagement vieler Freunde und Förderer, die das Projekt über die Jahre auf ganz unterschiedliche Art und Weise unterstützt und so in seinem Fortbestand gesichert haben. Und so öffnen auch 2011 wieder zahlreiche alteingesessene und neu etablierte Ateliers in Paderborn und Umgebung ihre Pforten. Planung und Durchführung der »Offenen Ateliers« liegen – auch das ist Tradition – vollständig bei den Kunstschaffenden selbst. Auch in diesem Jahr stellt der Kunstverein Paderborn wie üblich seine Räume in der Städtischen Galerie am Abdinghof für eine begleitende Ausstellung zur Verfügung, die vom 2. bis 13. Juni über alle beteiligten Ateliers und die dort entstehenden Werke informiert und die Möglichkeit eines Kontaktes zwischen Interessierten und Kunstschaffenden und ihrer Arbeit bietet. Und zu guter Letzt: Was wären die »Offenen Ateliers« ohne den fast schon legendären Kunstkoffer – als Sammelobjekt, als informative Lektüre mit allen Terminen und Veranstaltungen und als ständiger Begleiter auf den Kunstausflügen! Ein Shuttlebus fährt kostenfrei zu 6 Ateliers außerhalb von Paderborn. Infos unter www.offene-ateliers-pb.de

10.

»Improcomedy mit den „Stereotypen“«

10.

»Midlife Disco«

11.

»Tango Argentino zum Tanzen und Zuschauen«

12.

»Tage der offenen Ateliers«

12.

»Kulturfest der Os Lusitanos«

15.

»Einfach-So-Show - Die offene Bühne für Alle«

16.

»Eating! Film - Vorführung«

Schätze des Hildesheimer Doms zu Gast in Paderborn

16.

»“TV Nonstop“ - das neue Comedy Programm«

16. Juni bis 18. September, Paderborn, Diözesanmuseum Umfangreiche Renovierungsarbeiten im Hohen Dom zu Hildesheim und eine Erweiterung des dortigen Dom-Museums verschafften zahlreichen Werken der Hildesheimer Schatzkunst aus dem Mittelalter neue Aufenthaltsorte auf Zeit. Bis zur Wiedereröffnung im Jahr 2014 befinden sie sich zu Gast in Museen des In- und Auslands. Im Diözesanmuseum ist schon seit gut einem Jahr der große romanische Epiphaniusschrein aus Hildesheim zu sehen. Vom 16. Juni an sind auch die übrigen Gäste aus der ehrwürdigen niedersächsischen Bischofsstadt – darunter zahlreiche Reliquiare und berühmte liturgische Textilien – der Öffentlichkeit erstmals außerhalb Hildesheims zugänglich. Ausstellungseröffnung: am 15. Juni um 19.00 Uhr Di-So 10.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt 2,50 €

2000 2100 2100 11

00

19

00

20

00

1930

2000

17.

2000

18. 1400

18. 16

00

18. 2000

19. 1900

21.

2000

vom Urknall bis zum aktuellen Zeitgeschehen - nichts bleibt unverschont

mit den DJs Jocar und Stefaan

Milonga primavera - mit Schnupperstunde ab 20 Uhr

auch am 13.6. von 11:00 - 18:00 Uhr

portugiesischer Abend mit Folklore und Live-Musik zum Mittanzen! Moderation: Adrian Hülsmann und die Kulturratte

zum Thema „Gesundheit durch Ernährungsumstellung“ der Kolping Spielschar Paderborn - auch am 17. und 18.06.

»“Univerve“ live - New Progressive Groove Sound«

Preisträger des „Deutschen Rock- und Pop-Preises“; Support: Blender

»Gitarre & Gesang - Workshop für Newcomer« … die auf die Bühne wollen - mit Peter Bartsch (Infos: 0171-3854717)

»Die neugierige Prinzessin«

das letzte Puppenspiel vor der Sommerpause! Für Kinder ab 3 Jahren

»Salsa - Club«

mit den DJs Bariggi und Christian - Happy Hour von 20:30 - 22:00 Uhr

»180 Grad«

… der etwas andere Gottesdienst

Abglanz des Himmels

»“Gott“ auf dem Prüfstand - Wozu noch Religion« Podiumsdiskussion mit Dr. Schmidt-Salomon - Linkes Forum

22. »Diversity Party« 21

00

mit dem Sound der 80er, 90er und von heute

18

veranstaltet von Centro Cultural Brasileiro

1430

ein „Kultur und Schule“ - Projekttag; Infos: 05254-933996

2000

Rhythm ‚n‘ Soul vom Allerfeinsten

00

29. »Max(i) & Moritz« 30. »Blue Alley«

Weitere Infos unter www.kulte-pb.de 4

Aus der Hildesheimer Sammlung

25. »Brasilianisches Folklorefest«


LITERATUR

Juni Für 'ne Moment – musikalische Lesung

Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken 9. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Capitol Er bringt in seinen Liedern den Kölner Dialekt zum Funkeln und verbindet politische Wachsamkeit mit humanitärem Engagement. Er sichert Spuren und ist ein Chronist des Zeitgeschehens. Nun legt Wolfgang Niedecken – bildender Künstler, BAP-Sänger, Songschreiber – zum 60. Geburtstag am seine Autobiographie vor. Blicke zurück auf eine bewegte Zeit. »Für ‘ne Moment«, entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Literaturwissenschaftler Oliver Kobold, spielt mit den Konventionen autobiographischen Schreibens und setzt sie so manches Mal außer Kraft. Nicht um das chronologische Abarbeiten von Lebensdaten geht es, aber auch nicht um ein Ich, das sein Privatleben bis ins Detail offenlegt. Stattdessen addieren sich die sechs langen Kapitel des Buches zu einem unabgeschlossenen, kunstvoll komponierten Entwicklungsroman, der den Leser in verschiedene Zeiten, Länder und Situationen führt. Die »Lebensgeschichten« von Wolfgang Niedecken erweitern dabei immer wieder die Perspektive vom Persönlichen ins Allgemeine. Debatten in Gesellschaft und Politik scheinen auf, künstlerische Positionen werden verhandelt, Zeitumstände geraten in den Blick. Im Mittelpunkt stehen Wendepunkte: Zeiten des Wandels, des Neubeginns, des Hinterfragens und des Luftholens. Momente neuer Inspiration; Momente, in denen Begegnungen und Zufälle, Ereignisse und Begebenheiten das Leben in eine andere Richtung lenken. Wolfgang Niedecken erzählt von einer Kindheit zwischen Trümmern im Nachkriegs-Köln, vom katholischen Internat und der Rebellion gegen Autoritäten. Vom Malereistudium und der New Yorker Kunstszene der siebziger Jahre. Von den ersten Texten auf Kölsch, den tragikomischen Anfängen mit BAP und den Triumphen des überregionalen Durchbruchs. Vom Songschreiben und vom Unterwegssein. Von den geplatzten Konzerten in der DDR und den exotischen Konzertreisen nach Nicaragua, Mosambik, China und die ehemalige Sowjetunion. Von den Begegnungen mit Vorbildern wie Heinrich Böll und Bob Dylan, von den Freundschaften und Kollaborationen mit Wim Wenders und Bruce Springsteen. Es sind Geschichten, die vom Mut der Verzweiflung handeln, vom unbedingten Willen weiterzumachen und davon, wie es sich in der noch immer jungen Kunstform Rock 'n' Roll in Würde altern lässt. Die Lesung von Passagen aus »Für ‘ne Moment« wird ergänzt durch den Vortrag einiger Songs, die die Geschichten des Buchs spiegeln, kommentieren und schon wieder neu erzählen. VVK: 27,50 € inkl. VVK Gebühr (Ticket Direct, Ticket Center, Capitol Musik Bistro, www.capitol-musiktheater.de, an der Abendkasse des Capitol Musiktheaters); AK 31,- €

11

Heinz Nixdorf MuseumsForum Fürstenallee 7 33102 Paderborn Telefon 05251-306-600 Telefax 05251-306-609 www.hnf.de

Mi 01.06. 18 Uhr (1. von 2 Teilen) Alles übers Handy – Gerätetraining und Tarife für Senioren* Di 07.06. 18 Uhr (1. von 2 Teilen) Finden statt suchen: Recherche im Internet* Mi 08.06. 19 Uhr Kinder – Eltern – Medien. Infos und Tipps für eine gute Erziehung Liebe und Sexualität in Zeiten des Internets Di 14.06. 18.45 Uhr (1. von 5 Teilen) Excel 2003 – Grundwissen* So 19.06. ganztägig (bis 21.06.) Paderborner Wissenschaftstage 2011 Museumspädagogische Angebote* - Roboter-Workshop - Schreiben wie die alten Römer - Wunderbare Mathematik - Undercover II – Die ungelösten Fälle des HNF - Zeitreise Ägypten - Surfen für Kids - Boten, Balken und Signale - T-Shirt Painting Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem HNF-Newsletter, zu bestellen unter Tel. 05251-306-660 oder newsletter@hnf.de *Workshop: Anmeldung erforderlich! Das HNF hat an allen Feiertagen im Juni geöffnet.

5


LITERATUR / AKTUELL

Kneipenlesung:

AKADEMIE

A

FREIE ALTERNATIVE

Gut gebaut

AGETHEN

KUNSTSCHULE

• Privates Lehrinstitut für Malen und Zeichnen seit 30 Jahren • Berufsbegleitende Ausbildung: Tages- oder Abendklasse • Für Einsteiger und Fortgeschrittene • Mappenkurse • Förderkurse für Kinder und Jugendliche • Abschlusszertifikat und Meisterklasse möglich

19. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Gaststätte Lenz Der Winter ist uns irgendwie dazwischengekommen, dann ist auch noch der Bauträger insolvent gegangen, aus der alten Wohnung mussten wir auch raus nun leben wir im Container. Horst der Maurer sagt, dass wir zum 19. Juni 2011 rein können. Wieder verzögert. Angeblich ist unser frisches modernes Design und die tolle Architektur unseres Hauses Schuld. Die Architektin würde nur durch Fingernägel und Dekolleté glänzen, meint Horst. Am 19. Juni berichten die Kneipenleser über hübsche Maurer, mauern, anbaggern und über die andere Seite der Straße, die zu den Maurern nicht passen wollenden Modells, Idealmaße und glänzende Architekturen. Und weil das mit dem Bau so ein Stress war, ist der Eintritt frei.

We Read mit Claudio Ghin & Simone Schneider 19. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Sputnik, Imadstr. 7 Man nehme eine ehemalige Deutsche-Vize-Meisterin im Boogie und einen grantigen Halbitaliener, lasse beide »irgendwas mit Literatur« studieren, sie jahrelang Bücher lesen – dann schüttel man das Ganze durch und gebe den beiden ein eigenes Format. Bei »We read« stellen Simone Schneider und Claudio Ghin Bücher vor. So einfach. Eintritt frei.

Riemeke Str. 35 · 33102 Paderborn Tel. 0 52 51 /3 37 13 oder 0 71 54 /32 45 u. 46 05 (von 13-14 Uhr) www.kunstschule-akademie-agethen.de

Wie geht eigentlich … Computer kaufen?! oder: Wer braucht welchen Computer? 1. Juni, 15 Uhr, Paderborn, Computerbibliothek, Rosenstraße 13-15 Wenn man sich erst mal entschlossen hat, ein Gerät zu kaufen, ist alles ganz einfach. Wer jetzt zustimmend nickt, braucht hier nicht weiter zu lesen. Wer jetzt aber immer noch da ist, dem stellen sich Fragen wie: Netbook, Notebook oder doch Desktop? Welche Marke, welches Betriebssystem? Wie teuer darf das Gerät sein? Brauche ich einen Drucker, wenn ja welchen? Online kaufen oder im Laden? Computer gibt es viele und wenn man den falschen für sich ausgewählt hat, kann man sich schon ärgern. Besser ist es, wenn man sich vorher informiert. Diese Veranstaltung versucht Wege zu zeigen, wie man sich zurecht findet. Mehr darüber am 1. Juni 2011 ab 15 Uhr in der ComBi. Die Veranstaltungsreihe »Wie geht eigentlich?!« will Tipps und Tricks rund um den Computer und das Internet bieten und Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Alle Interessierten sind zu dieser Veranstaltungsreihe herzlich eingeladen. Immer am ersten Mittwoch im Monat zwischen 15 und 17 Uhr wird der Offene Computertreff für Späteinsteiger und Neugierige angeboten. Eintritt 2,- Euro.

Thailändisches Elefantenfest 4. Juni, 13 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Am 4. Juni 2011 wird in Paderborn erstmalig das Thailändische Elefantenfest veranstaltet werden. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Heinz Paus laden die Thailand Freunde

6


AKTUELL

Paderborn e. V. in der Kulturwerkstatt dazu ein, das beliebte Urlaubsland Thailand einmal näher kennenzulernen. Die Bandbreite der geplanten Aktivitäten ist groß: Angefangen von Vorträgen zum Buddhismus und zur Geschichte des Elefanten sowie kulturellen Darbietungen in Form klassischer Thai Tänze und Musik bis hin zum Thai Boxen und einem Malwettbewerb für Paderborner Grundschüler, wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Außerdem können an zahlreichen Verkaufsständen thailändische Spezialiäten probiert und die Handwerkskunst filigraner thailändischer Schnitzereien bestaunt werden.

Summer Jam 4. Juni, 23 Uhr, Paderborn, Capitol Endlich ist der Sommer da und mit jedem Grad steigt auch die Partylaune. Beim Summer Jam heizen wir Euch DJ Breeze und Smoov noch einmal so richtig ein, denn sie lassen mit dem Besten von Reggae bis Black das Summerfeeling aufleben. Eintritt 7,- € Vortrag von Reinhard Schäck

Der Paderborner Rothebach und seine Quellen 7. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Naturkundemuseum im Marstall Reinhard Schäck, Oberstudienrat am Reismann-Gymnasium, hat in den letzten Jahren immer wieder Schüler und Schülerinnen zur Teilnahme an einem umfangreichen Projekt zur Untersuchung des Paderborner Rothebachs und seiner Quellen motivieren können. Mit chemischen, mikroskopischen und weiteren Methoden wurden die Gewässer gründlich unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass das Düsseldorfer Umweltministerium die Aktivitäten sogar mit einem Sonderpreis würdigte. Auf Einladung des Naturwissenschaftlichen Vereins Paderborn wird Reinhard Schäck die Untersuchungs-Ergebnisse anhand von Grafiken und Fotos erläutern.

Paderborner Kultursommer

»Vino Rosso« beim Kultursommer

8. bis 23. Juni 2011 Der Paderborner Kultursommer im Juni besteht aus Konzerten vor der Stadtbibliothek (bei schlechtem Wetter in der Kaiserpfalz), Kunstaktionen zu Pfingsten und dem Theaterfest an Fronleichnam. Außerdem gibt es zwei Theateraufführungen in der Paderhalle und den ersten Paderborner Hörspieltag. Veranstalter sind das Kulturamt Paderborn, der Kunstverein Paderborn (Kunstaktionen), die PaderHalle (Theaterfest) und der Alibizarr e.V. (Hörspiel). Viele Auftritte werden vom Kultursekretariat NRW Gütersloh gefördert. Die einzelnen Programmpunkte können Sie dem Veranstaltungskalender entnehmen.

Vortrag

Liebe und Sexualität in Zeiten des Internets 8. Juni, 19 Uhr, Paderborn, HNF Gibt es die »Generation Porno«? Der gesamten Jugendkultur im Internetzeitalter diesen Stempel aufzudrücken, ist sicher übertrieben. Allerdings wird der regelmäßige Konsum von Pornografie im Netz besonders von vielen Jungen längst als normal empfunden. Oft reicht aber auch schon ein falscher Klick, um beim Surfen ungewollt auf sexualisierte Inhalte zu stoßen. Den Folgen dieser Konfrontation mit Internet-Pornografie geht Prof. Dr. Petra Grimm, Medienwissenschaftlerin an der Hochschule der Medien in Stuttgart, in ihrem Vortrag auf den Grund: Wie gehen Jugendliche mit dem Gesehenen um und inwiefern lassen sie sich davon beeinflussen? Verändert die Allgegenwart von Sex in der virtuellen Welt gar das Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung in der echten? Der Eintritt ist frei.

Reise ohne Rückkehr – Endstation Frankfurter Flughafen 10. Juni, 20 Uhr, Paderborn, BDP-Infoladen, Leostr. 75 Am 28.5.1999 starb der sudanesische Flüchtling Aamir Ageeb während seiner Abschiebung von Frankfurt am Main über Kairo nach Khartum (Sudan) im Lufthansa-Flug LH 588 durch die Hand von BGS-Beamten. Der Film »Reise ohne Rückkehr – Endstation Frankfurter Flughafen« erzählt seine Geschichte. Anschließend Diskussion. Drei Tage Open Air Spektakel

Parkfestival 11. Juni, 15 Uhr, 12. und 13. Juni, jeweils 11 Uhr, Bad Lippspringe, Arminiuspark Das dreitägige Großereignis bietet tolle Live-Musik, Kunsthandwerkermarkt, Weindorf, Attraktionen für den Nachwuchs und vieles mehr. Die Moderation übernimmt erneut Jürgen Lutter. Der Veranstaltungsreigen beginnt Pfingstsamstag um 15 Uhr, Pfingstsonntag um 11 Uhr und Pfingstmontag ebenfalls um 11 Uhr. Bei allen Programmpunkten gilt: Der Eintritt ist frei. Eine wichtige Neuerung betrifft die jungen Festivalgänger. Erstmals wird des am Samstag ein buntes Unterhaltungsprogramm für Kinder (Ballonkünstler, Jonglierkünstler und vieles mehr) geben. »Wir haben das Angebot für die Kleinen auf den Samstag ausgedehnt, um das Festival noch familienfreundlicher zu machen«, erläutert BLM-Mitarbeiter Stefan Berkemeier. Der Fun-Park für Kinder und Jugendliche ist wieder am Samstag und Sonntag jeweils bis 19 Uhr geöffnet. Der Nachwuchs und die Eltern können 50 Mitmach-Attraktionen, darunter auch eine große Kletterwand, ausprobieren. Top-Act der »SpadakaProms-Night« ist die Joe-Cocker-Tribute-Show von David James (Samstag, 20 Uhr). Musikalischer Höhepunkt am Sonntagabend ist die Whitney-Houston-Tribute-Show mit Soulmusik von Linda Freeland. Die Festivalbesucher können am Samstag und am Sonntag gegen 23.30 Uhr kostenfrei mit dem Shuttle Bus von der Tourist-Information in Bad Lippspringe (Marktplatz) aus zurück zur Paderborner Zentralstation fahren. Seit seiner Premiere 2004 ist das Parkfestival als Nachfolgeveranstaltung für die Rhine-Army-Summershow in der Senne immer auch ein Treffpunkt der Kulturen. Daher versteht es sich von selbst, dass bei dem Open-Air-Spektakel Guinness unverändert einen wichtigen Aspekt im gastronomischen Angebot darstellt. Hinzu kommen unfangreiche kulinarische Leckereien an zahlreichen Getränke- und Verpflegungsständen. Spezialitäten von Winzern aus der Pfalz gibt es direkt an der Newbridge-Promenade im Weindorf der Bad Lippspringer Winzergemeinschaft. Dort wird Bürgermeister Andreas Bee am Samstag, 11. Juni, um 15 Uhr das mittlerweile 18. Weinfest und das Parkfestival offiziell eröffnen.

7


AKTUELL

Informatik (Software und Systeme, Medieninformatik, Game-Development oder -Design und Wirtschaftsinformatik) über Betriebswirtschaft und Medien-Design bis hin zum Bachelor-Auslandsstudium als TopUp. Zu den Schwerpunktthemen zählen Web, Game, Marketing, E-Business, Event, Medien und Design. Angesprochen sind Interessenten/ innen mit Fachoberschulreife (mittlerem Schulabschluss), Fachhochschulreife (schul. Teil), Abitur oder Berufspraxis. Die Ausbildungsdauer liegt bei eineinhalb, zwei oder drei Jahren und endet mit einem staatlichen Berufsabschluss. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Ausbildung durch ein verkürztes Bachelor-Studium im In- oder Ausland zu ergänzen. Die b.i.b. Ausbildungen haben sich u. a. auch als erfolgreiche Alternative zum üblichen Uni-Studium erwiesen. Weitere Infos unter: 05251/30101 oder im Internet unter ww.bib.de

Dem Heiligen Geist hinterher

Museumsatelier für Kinder 11. Juni, 15 Uhr, Paderborn, Diözesanmuseum Der Heilige Geist wird immer in Form einer Taube dargestellt, und in der Sammlung des Museums kommt er in so manchem Kunstwerk vor. Teilnehmende Kinder machen sich auf die Suche nach ihm, erfahren, warum er als Vogel dargestellt wird, und was er genau mit dem Pfingstfest zu tun hat. Anschließend wird ein Mobile aus Tauben gebastelt. Als Symbol des Friedens kann es zu Pfingsten die eigenen vier Wände zieren. Für Kinder ab 6 Jahren; Anmeldung unter 05251/1251400. Umsonst im Park

1. Hörspieltag im Riemekepark 11. Juni, 16 Uhr, Paderborn, Riemekepark Beim Joggen, auf der Autobahn, im Zug, auf dem Sofa oder zum Einschlafen – Jeder wird seinen Weg gefunden haben, Hörspiele auf seine Art zu genießen. Der Paderborner Alibizarr e.V. aber meint: Draußen hört man besser. Am 11. Juni kann man live dabei sein, wenn im Rahmen des Paderborner Kultursommers Krimis, Kurzhörspiele, Gruselstories, Live-Hörspiele u. Ä. den Riemekepark in ein Open-AirWohnzimmer verwandeln. Mit der Familie, der Clique, dem Nachbarn von der Ecke oder allein und mit der Picknickdecke: Jeder ist eingeladen und bleibt nicht allein. Und: Das Ganze ist umsonst. Außerdem: Wer sich nichts mitbringen möchte, kann Speisen und Getränke vor Ort bekommen.

Vogelstimmen-Exkursion 11. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Treffpunkt: Paderhalle Der Naturwissenschaftliche Verein Paderborn lädt zu einer abendlichen Vogelstimmen-Exkursion ein. Sie wird von den beiden Vogel-Kennern Paul Gülle und Michael Bellinghausen geleitet. Der Treffpunkt ist an der Paderhalle (Maspernparkplatz). Die Wanderung verläuft durch die Paderaue zum Padersee, den Fischteichen und zum Schützenplatz.

Infoveranstaltung im b.i.b. 15. Juni, 17.30 Uhr, b.i.b. International College, Fürstenallee 3-5 Das b.i.b. International College informiert über alle Ausbildungs- und Studienangebote. Die Palette des b.i.b. reicht von

8

Vortrag

Finsternisse – Schattenspiele im All 15. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus Sonnen- und Mondfinsternisse zählen zu den auffälligsten astronomischen Ereignissen und faszinieren die Menschen seit jeher. Das Wissen über die wahre Natur dieser »kosmischen Schattenspiele« blieb jedoch Jahrhunderte lang nur Wenigen vorbehalten, während viele Menschen Finsternisse mit größter Furcht betrachteten. Christoph Columbus hingegen soll der Legende nach während seiner vierten Reise in die Neue Welt Lebensmittel von der Bevölkerung Jamaikas erpresst haben, indem er eine Mondfinsternis vorhersagte, von deren Eintreten er aus astronomischen Büchern wusste. Heute macht sich die moderne Wissenschaft Finsternisse zunutze, um beispielsweise Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie zu bestätigen oder um Rückschlüsse auf den Staubgehalt der irdischen Atmosphäre zu ziehen. Am 15. Juni 2011 ereignet sich wieder einmal eine totale Mondfinsternis, die von Deutschland aus sichtbar ist. Der Referent geht in seinem leichtverständlichen Vortrag nicht nur auf die Möglichkeiten zur Beobachtung dieses seltenen Himmelsschauspiels ein, sondern zeigt auch auf, wie Finsternisse entstehen. Für Besucher des Vortrags ist die nachfolgende Beobachtung der Mondfinsternis (nur bei geeigneter Witterung) im Eintrittspreis enthalten.

Beobachtung der totalen Mondfinsternis 15. Juni, 21.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus Bei klarem Himmel bietet sich am Abend des 15. Juni die Möglichkeit zur Beobachtung einer totalen Mondfinsternis. Wenn der Mond gegen 21.38 Uhr MESZ über Paderborn aufgeht, ist er bereits vollständig in den Kernschatten der Erde eingetreten. Da er zudem nur langsam an Höhe gegenüber dem Horizont gewinnt, wird er sich zunächst kaum vom noch recht hellen Himmelshintergrund abheben. Gegen 22.13 Uhr wird die Mitte der Finsternis erreicht. Da der Erdtrabant den Kernschatten der Erde nahezu zentral durchläuft, endet die Totalität erst gegen 23.03 Uhr. Eine Stunde später, um etwa 00.03 Uhr, endet der


Sternwarte Paderborn

AKTUELL

gut sichtbare Teil der Finsternis mit dem Austritt des Mondes aus dem Kernschatten. Da eine Beobachtung des »kosmischen Schattenspiels« ausschließlich bei klarem Himmel möglich ist, findet sie - im Gegensatz zum vorangehenden Vortrag »Finsternisse Schattenspiele im All« um 20.00 Uhr - nur statt, wenn es die Witterung erlaubt. Workshop des MTP e.V.

Assessment Center Training 16. Juni, 9 Uhr, Paderborn, Universität Das Sommersemester hat gerade erst begonnen und Deutschlands größte studentische Marketinginitiative ist bereits voll bei der Arbeit. Wie jedes Jahr präsentiert der MTP e.V. spannende Workshops und Vorträge zur Vorbereitung auf das Leben nach dem Studium. Die Art des Studierens hat sich seit der Einführung des Bachelors grundlegend geändert. Haben Generationen vor uns noch jahrelang Zeit gehabt, um sich auf das Leben nach dem Studium vorzubereiten, liegt diese Aufgabe bei gerade mal drei Jahren Studienzeit bereits nach einigen Monaten vor uns. Was soll ich nach dem Studium machen? Wo soll ich mich bewerben? Und wie muss eine Bewerbung überhaupt aussehen, damit sie auch erfolgreich abläuft? Lehrreiche Erfahrungen für den Berufseinstieg bietet das »Assessment Center Training«. Eine angesehene Wirtschaftsberatung zeigt, worauf man beim ersten Aufeinandertreffen mit einem potenziellen Arbeitgeber achten muss und was man bereits beim ersten Eindruck alles falsch machen kann. Die Veranstaltungsräume werden den angemeldeten Personen noch bekannt gegeben. Anmeldungen: claudia.nasse@mtp.org Vortrag mit Diskussion

Vernichtungskrieg – Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion vor 70 Jahren 17. Juni, 19 Uhr, Wewelsburg, Kreismuseum Am 22. Juni 1941 überfiel die deutsche Wehrmacht ohne Kriegserklärung die Sowjetunion. Der Feldzug wurde von deutscher Seite als rasseideologisch motivierter Vernichtungskrieg geführt und kostete mehr Opfer als jeder andere Krieg der Menschheitsgeschichte. Der renommierte Militärhistoriker Prof. Dr. Wolfram Wette hat maßgeblich an der Erforschung des deutsch-sowjetischen Krieges mitgewirkt und steht nach seinem Vortrag für Rückfragen des Publikums zur Verfügung. Eintritt frei.

HEFT-Impressum: »das Heft«-Zeitschriftenverlag Harald Morsch Postfach 1440 · 33044 Paderborn · Telefon 05251/62624 Telefax 05251/62628 · www.heft.de · mail@heft.de An dieser Ausgabe wirkten mit: Katja Künneke und Harald Morsch (V.i.S.d.P.) und Willi Zimmermann Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 10.10.2010 Verbreitungsgebiet: Paderborn – Geschäfte der Innenstadt, Theater, Kinos, Büchereien, Treffpunkte, Kneipen, Universität, Arztpraxen etc. Verteilung: kostenlos Abonnement: 20,- EUR pro Jahr (11 Ausgaben). Erhältlich unter 05251/62624 oder www.heft.de (Service). Urheberrechte: Alle Rechte vorbehalten, auch einzelner Teile, Reproduktion und/oder Veröffentlichung des Inhalts, ganz oder teilweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Für eingesandte Kleinanzeigen und Vorlagen wird keine Garantie übernommen. Die gezeichneten Beiträge müssen nicht die Meinung des Verlages widerspiegeln. 10.000 Druckauflage; gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

9


AKTUELL

Die Heilkunst der Jesuiten

Theaterwerkstatt der Kammerspiele

19., 21., 18. September, 15 Uhr, Wewelsburg, Kreismuseum Die Besucher/innen erwartet ein interessanter und kurzweiliger Einblick in die Heilkunst der Jesuiten. Im Historischen Museum befinden sich Exponate aus der von den Jesuiten geführten Residenz-Apotheke in Büren. Die Museumspädagogen informieren über den Wissensaustausch der Ordensgemeinschaft weltweit, aber auch über den regen Briefkontakt der Jesuiten in Münster und Büren. Die Kräuterbeete im Burggarten, die nach Pflanzlisten der Jesuiten angelegt wurden, laden ein zum Gespräch über Tee, Aufgüsse und Salben. Erw. 3,- Euro, erm. 1,50 Euro, Familienkarte 6,- Euro Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon

»Gott« auf dem Prüfstand: Wozu noch Religion? Thema in diesem Monat: Shakespeare für Kleine – Literatur auf der Bühne

Theaterwerkstatt für Kinder ab 5 Jahren

ª!xxx/smt/ef

19. Juni, 14.30 Uhr, Paderborn, Studio der Kammerspiele, Klingelgasse Im Juni werden wir uns einem wesentlichen Teil des Theaters zuwenden: der klassischen Literatur. Ausgehend von William Shakespeare werden kleine Szenen auf spielerische Weise erarbeitet und auf die Bühne gebracht. Im Anschluss (16.45 Uhr) wird es für die Eltern eine kleine Präsentation geben! Die Teilnahme ist kostenlos!

21. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Religiöser Fundamentalismus, ob christlicher oder islamischer Prägung, gewinnt seit längerer Zeit für viele Zeitgenossen wieder an Attraktivität, andere halten ihn für eine Gefahr. Gegen die »Heiligsprechung« und Unantastbarkeit von Glaubensinhalten setzt der Philosoph Michael Schmidt-Samolon eine strikt diesseitig begründete Ethik aus der Sicht eines kritischen Humanismus. Dessen Grundsatz lautet: »Jede Äußerung jedes Autoren ist fehleranfällig und muss daher dem Prinzip kritischer Prüfung unterzogen werden«. Dr. Schmidt-Salomon, Philosoph und Publizist, ist Vorstandssprecher der Giordano Bruno Stiftung, Verfasser des »Manifestes des evolutionären Humanismus« (2006) und »Jenseits von Gut und Böse. Warum wir ohne Moral die besseren Menschen sind« (2009). Veranstatler: Linkes Forum Paderborn

Jis!Nfejfoejfotumfjtufs!g s!Qsjou!voe!JU/ Jeff!,!Lpo{fqu Eftjho Esvdl Tpguxbsf Gpuphsbßf!,!Wjefp Mbtfshsbwvs

Kfu{u!jogpsnjfsfo" !!!!!!gpo!! ,5:!)6362*!6357.1 !!fnbjm!!kblpctnfzfsAsmt/ef !pomjof!!xxx/smt/ef

10


AKTUELL

Ulrich Lettermann, Christoph Jacke, Olaf Karnik diskutieren über Popmusik

Popkritik 21. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Sputnik, Imadstr. 7 Am 21. Juni geht der Studiengang »Populäre Musik und Medien« in die Stadt: Im »Sputnik« diskutieren nach dem Vorbild des Literarischen Quartetts vier Experten (Dozenten des Popstudiengangs und als Gast Julian Weber von der TAZ aus Berlin) über Popmusik. Außerhalb des Campus geht es um die Fragen, die den Popmusik-Hörer und -Macher interessieren: Was ist eigentlich gelungen, was nicht und warum. Diese Veranstaltung ist kein Seminar und der Eintritt ist frei! Es wird also hoch hergehen, auch deshalb, weil diese Veranstaltung zur regelmäßigen Einrichtung werden soll. For gays & friends

Diversity-Party 22. Juni, 21 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Eine wirklich prickelnd-gute Nachricht für alle gays & friends gibt‘s in Paderborn zu verkünden. Die bekannte Party »Diversity« ist wieder da! Nach Monaten des absoluten Partystillstands haben sich drei Organisatoren erstmalig zusammengetan, um endlich wieder mit Tanz- und Partyfeeling zu verzaubern. Einlass ist bereits ab 21 Uhr, denn um 3 Uhr in der Früh muss Partyschluss sein. Für 7,- Euro Eintritt und absolut »humanen« Getränkepreise darf man sich auf die beats der 80er, 90er und Hits von heute freuen. DJ Breeze wird für ordentlich Sound sorgen. Im Foyer präsentieren sich zudem Sponsoren der Diversity. Mehr Infos unter: www.diversity-party.de

One Night pres.

Jan Christian Zeller 22. Juni, 23 Uhr, Paderborn, Capitol Am 22.06. geht das erfolgreiche Event nach seinem tollen Debüt im letzten Jahr nun in die nächste Runde und präsentiert – größer und schöner als zuvor – eine Nacht lang Lifestyle und Entertainment pur. Neben der besten Auswahl regionaler Größen der Clubkultur steht dieses Mal Star-DJ Jan-Christian Zeller von 1LIVE am Set und bringt für Euch die angesagtesten, frischesten Clubsounds auf die Tanzfläche.

Hochstift à la carte 24. bis 26. Juni 2011 Das Paderquellgebiet im Herzen Paderborns wird wieder zum Schauplatz des Gourmet-Festivals »Hochstift à la carte« – mit Konzerten und einer faszinierenden Parkinszenierung. Herausragende Köche der Region zeigen in edlen weißen und stilvoll dekorierten Pagodenzelten, was die Hochstiftküche an kulinarischen Höhepunkten zu bieten hat: von raffiniert verfeinerter deftig-westfälischer Küche bis hin zu extravaganten exotischen Genüssen. Dazu kommt eine Lounge mit edlen Getränken unter einer riesigen Kastanie, eingerahmt von den Armen der Pader.

Surfen für Kids 24. Juni, 15 Uhr, Paderborn, HNF Eine kindgerechte Einführung in das Internet bietet die museumspädagogische Veranstaltung »Surfen für Kids«. Acht- bis Zwölfjährige lernen hier nicht nur, wie man Informationen findet, sondern auch, wo es altersgerechte Spiele, Experimente und spezielle Suchmaschinen im Netz gibt. Anmeldung: Tel. 05251/306661. Eintritt: 4,- Euro.

Parkfestival 11. Juni - 13. Juni (Pfingsten) Arminiuspark Bad Lippspringe

11


AKTUELL

Astro-Special: Der Sternenhimmel im Sommer 27. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Volkssternwarte Paderborn im Schlosspark Neuhaus Die kurzen und ungewöhnlich hellen Nächte machen den astronomischen Sommer zwar zur »Nebensaison« für Sternfreunde, doch lohnt es sich durchaus, in einer lauen Sommernacht einmal einen Blick zum gestirnten Firmament zu werfen. Nahe des Südhorizonts befindet sich, hinter Dunkelwolken verborgen, das Zentrum unserer Milchstraße. Zahlreiche Sternhaufen und Gasnebel prägen diese pittoreske Region des Himmels. Aber auch bestimmte atmosphärische Phänomene, wie etwa die selten auftretenden leuchtenden Nachtwolken, sind nur während einer kurzen Zeitspanne im Sommer sichtbar. Die warme Jahreszeit bietet auch eine günstige Gelegenheit, unter Berücksichtigung wichtiger Sicherheitsregeln einen Blick auf die Sonne zu werfen, die sich dem Betrachter mit Sonnenflecken und gewaltigen Gasausbrüchen präsentiert. Der kurze, etwa 45-minütige Vortrag aus der Reihe »AstroSpecial« liefert zahlreiche Beobachtungstipps und stellt ausgewählte Objekte des sommerlichen Sternenhimmels vor.

Informationsveranstaltung

Lange Nacht der Studienberatung 30. Juni, 18 Uhr, Paderborn, Universität Wer darüber nachdenkt, zum Wintersemester 2011/2012 ein Studium zu beginnen, kann kurz vor Bewerbungsschluss für zulassungsbeschränkte Studiengänge (15.07.) die Lange Nacht der Studienberatung der Universität Paderborn nutzen, um Fragen zu klären wie: Welche Studiengänge sind zulassungsbeschränkt? Wie und wo muss ich mich bewerben? Was mache ich, wenn ich keinen Studienplatz bekomme? Was kann ich machen, wenn ich mich zwischen mehreren Studiengängen/ Studienfächern nicht entscheiden kann? Was kostet ein Studium? Welche finanziellen Unterstützungen gibt es? und vieles mehr ... Die Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn steht von 18 bis 23 Uhr für diese und andere Fragen zur Verfügung. Die Lange Nacht der Studienberatung wird in diesem Jahr mit Informationsnachmittagen der Fakultäten gekoppelt: in der Woche vom 27.-30.06.11 werden Vorträge und Laborführungen zu einzelnen Studiengängen angeboten. Weitere Informationen unter http://zsb.uni-paderborn.de/ veranstaltungen/ Forschen macht Spaß

Paderborner Wissenschaftstage

Nach dem Erfolg der ersten Paderborner Wissenschaftstage im vergangenen Jahr haben sich die drei Veranstalter Stadt Paderborn, Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) und Universität wieder zusammengetan, um das Projekt fortzusetzen. Von Samstag, 18. Juni, bis Mittwoch, 22. Juni, heißt es erneut »Forschen macht Spaß«! In der Stadt, an der Universität und im HNF dreht sich alles um Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Dieses Jahr sind die Paderborner Wissenschaftstage ganz auf Kindergartenkinder und Grundschüler ausgerichtet. Sie sollen für Wissenschaft und Technik begeistert werden, damit Paderborn auch weiterhin von innovativen Ideen und zukunftsweisender Forschung profitieren kann. Drei spannende Tage voller Experimente, Unterhaltung und Spaß erwarten die Besucher von Sonntag, 19. bis Dienstag, 21. Juni, im HNF. Das Angebot verknüpft Spaß und Erkenntnis, Unterhaltung und Forschung. Drei- bis Zehnjährige können in einem speziellen Programm mit Licht, Luft, Robotern und Flaschenzügen experimentieren. Ausprobieren und Selbermachen stehen im Mittelpunkt. In zahlreichen Workshops erleben Kinder hautnah die Welt der Wissenschaft. Das »Mini-Mathematikum« lockt mit faszinierenden Spielereien aus der Welt der Mathematik. Auf dem Vorplatz können die Kinder mithilfe eines Flaschenzuges einen LKW hochheben und versuchen, gegen eine Wasserpumpe anzutreten. Physik und Technik zum Anfassen bietet die »Miniphänomenta«, eine Mitmachausstellung für Sechs- bis Zehnjährige. Auch die beliebten Experimente vom »Haus der kleinen Forscher« sind wieder dabei. Sport Stacking und Bewegungsspiele sorgen für sportliche Entspannung. Die aus zahlreichen Fernsehsendungen bekannten »Physikanten« treten am Montag und Dienstag um 12 Uhr mit ihrer interaktiven Physik-Show auf, einer Verbindung von Kunst, Comedy und Wissenschaft. Den Auftakt der Wissenschaftstage im HNF bildet ein umfangreiches Programm am Sonntag, das sich vor allem an Familien mit jüngeren Kindern richtet. Stargast ist um 10.30 Uhr und 12 Uhr Ralph Caspers von »Wissen macht Ah!«, der erklären wird, wie Computer denken. Montag und Dienstag werden vor allem Gruppen aus Kindergärten und Grundschulen erwartet, die sich vorab telefonisch unter 05251-306-664 anmelden sollten. Der Eintritt ins gesamte HNF ist an allen drei Tagen frei. Mehr Informationen im Internet: www.paderborn.de/wissenschaftstage

12


Unser Ziel el ist isst es, Dich mitzureißen tzurreißen r und fürss Tanzen Tan nzen zu begeistern ern – leidenschaŌ haŌ Ōlich und mit SƟl.l. Egal ob Du 4 oder NEVER DANCED BERFORE!!! 65 Jahree altt bist. Dabei legen g n wir gen größten Wert darauf, dass Du nur von on n ProĮ P PrroĮs unterrichtet wirst. Auf dem Programm stehen alle Hip Ho Hop op p Styles, House, Jazz Dance, Musical Dan Dancing, n ing, nci Ladystyle (Beyoncé), Salsa Solo und d Salsa Salsa la Paartanz, African Dance und Trommelkurse, melkkur k rse, denn richƟg gute Tänzer sind vielseiƟ Ɵg. Ɵg Sie können mehr, als nur die richƟgen en SchriƩ S e zu beherrschen. Ein Tänzer lebt seinen en Tanz T nz und hat das Vermögen, Gefühle und mmund SƟ Ɵmm mungen charismaƟsch sichtbar zu machen. en. Spax, Leiter der Dance Academy und d absoluab bsoluter Spezialist in Sachen Urban Dance Styles, e St tyles, ist ein weltweit gefragter Tänzer und Choreod Ch horeograph, der schon mit vielen berühmten ten Stars gemeinsam auf der Bühne stand und d in n diversen Musikvideos zu sehen war. Zur namhaŌ en nam mhaŌen Klientel zählen u.a. Whitney Houston, on, Kylie K Minogue und Sarah Connor. Er arbeitet mit diversen PlaƩen-Firmen m zusammen men (z.B. Sony Entertainment u. Edel el Music). M Einige seiner Schüler waren bereits in TV T Formaten wie »Dancestars« (Fred) und »You »Y »You ou Can Dance« (Eva Nitsch, Ricarda Braun) zu u ssehen. sehen Auch für den Tanz-Weltmeister und RTL2RTTLL2Juror Michael Hull choreographiertee er bereits eine Tanzshow. Neben dem Tanz, hat sich Spax auch h alss Sänger der Kultgruppe »2unlimited« « einen internaƟonalen Namen gemacht. cht.. Seine Ausbildung absolvierte er an der Hamburger »Stage School Of Music,, Dance & Drama«. Später arbeitete er aauch ucch als Gast-Dozent in Los Angeles (Millenium um Sports) Sp ports) und Paris (Centre de dance). So erklärt ärt sich sicch auch seine Lehrweise nach amerikanischer n cheer nisc und französischer Methodik. Es ist also nicht mehr nöƟg in die großen oß ßeen Metropolen zu reisen, um von den Pro ProĮ oĮ Įs zu lernen. Die Spax Dance Academyy br bringt riingtt geballte Kompetenz nach Paderborn. n.

DANCE LIKE YOU‘VE

Halberstädter Str. 14 · 33109 Paderborn Tel. 02955/745877 od. 0176/61543682 www.spax-danceacademy.de info@spax-danceacademy.de


FILM / KABARETT

Land and Freedom 3. Juni, 20 Uhr, Paderborn, BDP-Infoladen, Leostr. 75 1936. In der Anfangsphase des spanischen Bürgerkrieges verlässt David, ein arbeitloser junger Mann, seine Heimatstadt Liverpool, um gegen Francos Faschismus zu kämpfen. Er schließt sich einer Gruppe der revolutionären Miliz an und erlebt an der Front die Wirren des Krieges. Wegen einer Verletzung nach Barcelona zurückverlegt, fühlt sich David hin- und hergerissen zwischen seiner Loyalität zur kommunistischen Partei und seiner Liebe zur Milizionärin Blanca. Ein im dokumentarischen Stil inszeniertes, von überzeugenden Darstellern getragenes Plädoyer für Demokratie und Freiheit, das die Utopie von einer gerechteren Welt beschwört.

Hurra! Hurra! Das Öl ist aus!

Thilo Seibel

Foto: Nele Martensen

Bodo Wartke beim Kabarettfest

3. und 4. Juni, jeweils 20 Uhr, Salzkotten-Scharmede, Theater im Esszimmer, Bahnhofstr. 60 »Hurra! Hurra! Das Öl ist aus!« – Und jetzt fällt auch noch die Atomkraft flach. Zumindest für ein paar Wochen im Fukushima-Schock waren plötzlich alle Atomkraftgegner. Die Bundesregierung hat eine Vollbremsung hingelegt, da reicht die Bremsspur von Fukushima bis in die Unterhose von Ronald Pofalla. Was nun? Freuen wir uns, dass das Öl zu Ende geht. Es gibt so viele Gründe, sich darauf zu freuen. Nur ein Grund unter vielen: Die Firma BP hat nach dem Desaster im Golf von Mexiko angekündigt, dass sie jetzt weitere Tiefseebohrungen durchführen will. Das ist so, als würde man »Stuttgart 21« von Kölner Tiefbau-Ingenieuren bauen lassen. Wenn das Öl endlich zu Ende ist, können wir uns das komplett sparen: Das Bohren und BP. Freuen wir uns also darauf! Wir haben schließlich alles dafür

14

getan, damit es möglichst schnell zu Ende geht: Bis zuletzt haben wir reformresistenten Autoherstellern Steuergelder in den Auspuff geblasen. Die letzten paar Milliarden Barrel hat sich »KT« zu Guttenberg beim Kämmen in die Haare geschmiert. Das alles hat Sinn: Man muss sich an der Tankstelle nicht mehr mit der Frage quälen »klopft mein Motor mit E10 oder muss ich ihm das teure V-Power reinschütten?« ... Karten unter 05258/9776802 oder karten@theater-im-esszimmer.de Diesmal zum Thema »Helden«

WDR-Kabarettfest 6. Juni, 20 Uhr, Paderborn, PaderHalle »Dann sind wir Helden – für einen Tag.« sang dereinst der unvergleichliche David Bowie. Um Alltagshelden, Idole, Lebensretter und Helden für einen Tag geht es bei der nächsten Aufzeichnung des WDR-Kabarettfestes in der PaderHalle. Als Helden des Abends stürmen wieder Gastgeber Matthias Brodowy und sein Kollege Ingo Börchers die Bühne und beleuchten das Thema gewohnt eloquent dialogisch, musikalisch und melodramatisch. Die Gästeliste wimmelt von Helden der Kleinkunst: Bodo Wartke etwa ist ein Gigant seines Fachs, denn er gehört zu den besten Klavierkabarettisten überhaupt. Mit seinem »Kabarett in Reimkultur«, seinen »Liedern, die heißen wie Frauen« und seinen bisher drei Solo-Programmen ist er einer der gefragtesten Bühnenkünstler Deutschlands und man darf sich freuen, dass dieser Kleinkunstpreisträger endlich einmal beim Paderborner Kabarettfest dabei sein wird. Die Formation »Burger Queen« um Star-Comedian Hennes Bender hat sich der Verehrung der legendären Rock-Formation »Queen« verschrieben. Dabei gerät die Heldenverehrung durch die musikalisch-komische Brille auch schon mal zur höchst unterhaltsamen Parodie. Als Neuentdeckungen werden ein Kölner und ein Österreicher präsentiert: der Kölner Uli Winters ist einer der besten RadioComedians, die sich im Rundfunk tummeln. Als TV-Koch im Radio parodiert er Tim Mälzer und serviert damit witzige Rezepte gegen Langeweile und für anständige Heldenverehrung. Der Osterreicher Stefan Waghubinger lebt schon seit 20 Jahren in Deutschland. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln inzwischen mit deutscher Gründlichkeit. Mit schwarzem Humor, subtilem Wortwitz und Sarkasmus wagt er sich heroisch an jedes Thema. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen.


THEATER

Schauspiel von Marius von Mayenburg

Das kalte Kind 2., 3., 4., 16., 17. und 18. Juni, jeweils 20 Uhr, Paderborn, Westfalen-Kolleg, Aula Marius von Mayenburg hat eine furiose Komödie geschrieben über die verbohrten Sehnsüchte moderner Metropoleninsassen. In diesem Stück zwischen Alptraum und überzeichneter Wirklichkeit wird lächelnd missbraucht, umarmend verwundet, und die schlecht verheilten Narben vererben sich weiter an nächste Generationen. Was ist pervers, was normal in einer verdrehten Welt? »Das Schwarze Theater am Westfalen-Kolleg« bringt dieses provokante Stück mit 12-köpfigem Ensemble und unter der Regie von Frank Böck auf die Bühne. Der Vorverkauf wird über das Sekretariat des WestfalenKollegs abgewickelt. Fürstenweg 17 b, 33102 Paderborn, Tel. 05251/132910 Ballett mit Orchester zu Musik von Sergej Prokofjew

Romeo und Julia 8. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Nach »Nussknacker«, »Dornröschen«, »Cinderella« und »Giselle« bringt Landestheater-Choreograph Richard Lowe einen weiteren Ballettklassiker mit Liebe zum Detail und ausgefeilter Figurencharakterisierung auf die Bühne. Mit Prokofjews packender »Romeo-und-Julia«-Musik wird auch das Orchester wieder ein Star der Aufführung sein. Einführung um 18.30 Uhr im oberen Foyer. Komödie von Molière

Der Tartüff 9., 10., 11., 12., 23., 24., 25., 26. und 30. Juni, jeweils 20.30 Uhr, Paderborn, Schlossinnenhof Schloß Neuhaus Der wohlhabende Pariser Bürger Orgon, der keinen Sinn mehr in seinem umtriebigen Dasein sieht, predigt seiner lebenslustigen Familie plötzlich religiöse Werte, die ihm im Laufe der Zeit abhandengekommen sind. Verkörpert findet er sie in Tartüff, einem mittellosen Mann, dessen religiöser Eifer ihm imponiert. Zwar warnt ihn seine Familie vor dem bigotten Schnorrer, aber Orgon steigert sich in eine fanatische Eingenommenheit für Tartüff. Als sein Verhalten immer groteskere Formen annimmt, regt sich erster ernsthafter Widerstand bei seinen Angehörigen …

Molière verspottet in seinen Komödien die Laster seiner Zeit, aber dank seiner Schreibkunst werden sie zu Klassikern der Weltliteratur, so Tartüff zum Archetypus des bigotten Menschen. Dabei ist es nicht allein die Natur des Heuchlers, die Molière brandmarkt. Die Komödie fragt vor allem nach der Welt, die die Tartüffs gedeihen lässt und auf sie hereinfällt. Was ist das für eine Zeit, die falsche Götzen hervorbringt? Weitere Aufführungen im Juli: 1., 2., 3., 7., 8., 9. und 10., jeweils 20.30 Uhr Das neue Comedy-Programm der Kolpingspielschar Paderborn

TV nonstop 16., 17., 18. Juni, jeweils 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Fernsehen gleich Heile Welt? Mitnichten! Selbige steht bei Jutta und Gregor gerade wegen dieses Mediums am Rand des Abgrunds: Er will reden, sie guckt Talkshow; sie flirtet mit dem Actionhelden, ihm bleibt nur ein Gespräch mit seinen Goldfischen. Die zynische Gerichtsmedizinerin, die LiveReportage über werdende Väter, der Fußballgipfel der holden Weiblichkeit, die Kriegsberichterstattung aus dem gottlob weit entfernten Ausland – Jutta ist auf allen TV-Kanälen zu Hause. Doch Gregor guckt in die Röhre. Denn all seine Versuche, die bessere (?) Hälfte von der Flimmerkiste wegzulocken, scheitern kläglich. Der Konflikt nimmt Fahrt auf und erreicht beim »Activity-TV« seinen Höhepunkt: Jutta greift selbst ins Geschehen auf dem Bildschirm ein. Am Ende übersteigt die Dramatik im heimischen Wohnzimmer das Geschehen auf der Mattscheibe um Längen. Im neuen Comedy-Programm der Kolpingspielschar »TV nonstop« werden so ziemlich alle Genres, die Gebührenzahlern und Schwarzsehern vorgesetzt werden, gnadenlos karikiert und auf die Spitze getrieben. Der schwarze Humor macht mehr als eine Stippvisite, eine Slapstick-Einlage jagt die nächste, und das Spieltempo steigert sich in schwindelerregende Höhen, verlangt Zuschauern, Darstellern und Zwerchfell so ziemlich alles ab. Keine Haftung für Spätfolgen! Der Eintritt ist frei, aber seien Sie versichert: Ihr Kommen ist nicht umsonst!

23. Theaterfest 23. Juni, 14.30 Uhr, Paderborn, PaderHalle Zum 23. Mal hebt sich der Vorhang zum Paderborner Theaterfest in der PaderHalle und um sie herum. Bei freiem Eintritt sind mit dabei: die Westfälischen Kammerspiele, das Landestheater Detmold und heimische Amateurbühnen. Dazu kommen Aktionen wie Schminken und Verkleiden mit echten Theaterkostümen sowie stimmungsvolle Salonmusik.

»Der Tartüff von Molière Vom 9. Juni 2011 bis 10. Juli Schlossinnenhof Schloß Neuhaus Kartenvorverkauf Tel. 05251-882634 15


MUSIK

Ich bin mein Paradies

Bea von Hoff und die Nung

Blues-Konzert; Support: Seven Colours

Kees Shipper & Band 3. Juni, 19.30 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Seit mehr als 40 Jahren macht Kees Shipper Musik. Anfangs als Solo-Bluesgitarrist. Im Laufe der Zeit weitete sich sein Musikgeschmack auch auf andere Bereiche aus. Mit zahlreichen MusikernInnen aus unterschiedlichen Bands tourt er so nun seit vielen Jahren über die Bühnen und spielt neben Blues auch Rock, Country, Gospel, R&B und Jazz – mal verstärkt, mal unplugged. Neben den vielen Einflüssen unterschiedlicher Bands und Stilrichtungen schreibt und komponiert er als Songwriter auch seine eigenen Stücke, die auf mehreren Alben veröffentlicht sind. »Seven Colours« – Eine Band aus Paderborn, bringt Farbe in die Stadt. Fünf Musiker nehmen das Publikum mit auf ihre ganz eigene Reise durch das Spektrum der Pop- und Rockmusik. Die einzelnen Stationen dieser Reise sind alle Eigenkompositionen – teils neue Werke, teils alte Werke aus diversen Bands, in denen die Musiker zuvor gespielt haben. Hierin liegt der Reiz dieser Band: alle Musiker haben einen ganz anderen musikalischen Hintergrund und dennoch ein gemeinsames Ziel: das Publikum erstklassig zu unterhalten. Sie präsentieren einen Mix aus Rock, Balladen, Funk, Jazzrock und Synthie Pop. Eintritt 6,- Euro

3. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Café Röhren Bea von Hoff singt Lieder von Liebe, Lust und Langeweile – und zwar selbstgeschriebene. Das lohnt sich zu erwähnen, denn ganz neue und im besten Sinne eigenartige Chansons sind das, in denen gelebt, geliebt und gebeamt wird. Im Walzertakt wird die ganze Welt beschrieben, die sich hinter sauber geharkten Vorgärten und ebenso gehegten Vorurteilen versteckt. Auf sehr eigene, charmante Weise moderiert sie ihr Programm; dass dabei die »großen Gefühle« eine ebenso große Rolle spielen, ist unumgänglich. Begleitet wird ihre Stimme von Antje Wenzel (Gitarre) und Tom Göstenmeier (Saxophon, Akkordeon und Querflöte), die aus anderen Richtungen dazukamen. Und nun spielen hier drei Menschen die gleiche Musik. Wahrscheinlich wird es ein gleichsam heiterer wie schön melancholischer Zeitvertreib … Vvk 6,- Euro; Ak 7,- Euro Cuoresenza

Etta Scollo 3. Juni, 20.30 Uhr, Soest, Alter Schlachthof Die Sizilianerin Etta Scollo ist in der klassischen Musik genauso zuhause wie in der Folklore. Bereits seit den 90er Jahren lebt sie in Berlin, spricht jedoch immer noch mit einem sehr charmanten italienischen Akzent. Die zierliche Dunkelhaarige steht mit ihrer Gitarre auf der Bühne, im Kopf das poetische Schatzkästchen ihres Landes geöffnet, in dem sie 1958 zur Welt kam. Das Thema dieses Liederabends ist der älteste der Welt: die Liebe. Aber was nun, wenn das Herz leer ist? Was passiert, wenn genau dieser Inhalt, die Liebe, fehlt? In ihrem Programm »Cuoresenza« singt sie italienische Chansons aus den 30er bis 60er Jahren über die Liebe: Über Verlust und Freude, Trauer und Erfüllung. Ein Abend voll Melancholie und Leidenschaft! Musik aus Lateinamerika

René Madrid y sus amigos 4. Juni, 20 Uhr, Borchen, Café Alte Schule, Schloss Hamborn René Madrid schlägt mit seiner Musik eine Brücke zwischen den Wurzeln seiner Heimat Panama und Europa. Seine Gruppe »René Madrid y sus amigos« besticht durch einen authentischen, warmen Klang. Der exzellente Musiker ist bekannt als Percussionist, Akkordeon- und Gitarrenspieler. In seinem reichen Repertoire von Eigenkompositionen finden sich klassische Tanzrhythmen wie Rumba, Bolero, Merengue und Cumbia. René Madrid singt zudem eigene Texte und traditionelle romantische Boleros aus Lateinamerika. Er wird begleitet von dem virtuosen Gitarristen Krystof Rosikon (Polen) und dem vielseitigen Perkussionisten Wilson Bernal (Bolivien). »René Madrid y sus amigos« steht für Spontaneität, Leichtigkeit und Lebensfreude der Karibik. Eintritt 10,- €/8,- € Alternative Rock

Dredg

René Madrid

8. Juni, 20.30 Uhr, Bielefeld, Ringlokschuppen Die US-Amerikaner »Dredg« zählen seit eineinhalb Jahrzehnten zu den progressivsten Kräften des Alternative Genres. Mit einer anspruchsvollen Grundhaltung aus konzeptionellem Überbau und komplexer Rockmusik haben sie sich weltweit einen Namen als künstlerisch besonders wertvolle Band erspielt. Ihr letztes Album »The Parriah, the Parrot, the Delusion« erfreute sich insbesondere in Deutschland großer Beliebtheit. Mit dem Nachfolger »Chuckles and Mr. Squeezy« betritt das experimentierfreudige Quartett Neuland. Ziel war es, ein möglichst spontanes Album aufzunehmen. Jetzt bringen sie es live auf die Bühne.

16


MUSIK

Klangpoesie des Südens

Duo Fado

Duo Fado Instrumental 9. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea-Theater, Jühengasse Wer »Fado« kennt, denkt schnell an diese melancholisch wehmütige Liedform der Portugiesen, zu deren Begleitung untrennbar die portugiesische Gitarre – »Guitarra« – gehört. Doch zeitgemässer Fado ist mehr. Man findet in ihm Schönheit, Witz und Poesie; er klingt wie in Töne gebrachte Gefühle, ein Spaziergang durch die Seelenlandschaft, verträumt, nostalgisch, spritzig und lebendig. Das »Duo Fado Instrumental«, Jan Dijker und Oliver Jaeger, spielt Instrumentalmusik rund um den Fado. Ihr neues Programm »Klangpoesie des Südens« ist eine Hommage an den berühmten portugiesischen Gitarristen Carlos Paredes (1924-2004). Dieser war ein musikalischer Grenzgänger, der als Meister an der »Guitarra« neue Wege einschlug und den Dialog mit Musikern anderer Stilrichtungen suchte, etwa mit dem Jazz-Bassisten Charlie Haden. Inspiriert von diesem Beispiel, gehen Jan Dijker B und u Oliver Jaeger noch weiter: Sie binden in w Fado-OriginalkompositiF onen Klänge von Tango, o Flamenco oder Choro F ein e und improvisieren in jazz-orientierten Arrangej ments über Melodien von m Liedern aus Brasilien und L Venezuela. V www.fadoinstrumental.nl w Karten (12,- €; ermäß. K 10,1 €) gibt es am Amalthea-Kartentelefon (PB t 22424), im Paderborner 2 Ticket-Center (zzgl. Geb.) T und u an der Abendkasse.

Memories of Satchmo

Terence Ngassa & Dominic Quaye 9. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Mit »Memories of Satchmo«, Erinnerungen an den großen Louis Armstrong, präsentiert der Jazz-Club Paderborn ein ungewöhnliches Duo: Terence Ngassa (Trompete, Gesang) und Dominic Quaye (Piano). Ngassa, der aus Kamerun stammt, gilt seit Mitte der 90er Jahre als bester Jazztrompeter Afrikas, gleichermaßen zuhause im klassischen wie im modernen Jazz. Er gleicht im Aussehen, mit seinem frappierenden Trompetenspiel und nicht zuletzt seinem Gesang in verblüffender Weise dem jungen Armstrong der 1920er Jahre, als der ab 1925 in der Hot Five und Hot Seven am kreativsten war. Dominic Quaye kommt aus Ghana. Sein dynamisches Klavierspiel lässt an die Pianoheroen Fats Waller und Art Tatum denken, 1998 gewann er den berühmten Berklee College Award. Die beiden eint ihre Liebe zum klassischen Jazz: Armstrong, Waller und Ellington sind ihre Favoriten. Ihrem Spiel ist aber auch anzumerken, dass sie wissen, was sich seit der Zeit dieser Heroen im Jazz so alles getan hat. Erfrischender Kammerjazz erster Güte ist angesagt.

Die Spezialisten für Werbemittel Ihr großes Hobby und die Entdeckung einer Marktlücke führten Doris Ginsko in die Welt der Stickerei. Im Jahr 2003 gründete sie deshalb das Unternehmen »Dorothea Design«. Seitdem hat sich einiges getan: Stets achtete Doris Ginsko auf den roten Faden in der Unternehmensentwicklung. So wurde behutsam das Einzelhandelsgeschäft »Der Laden« in die bestehende Struktur integriert. Heute ist Dorothea Design kompetent führend im weit greifenden Bereich der textilen Veredelung. Dem Kunden bietet sich ein ganzheitliches Leistungsspektrum – von der Stickerei von Einzelteilen, Klein- und Großserien sowie der Bedruckung fast aller Oberflächen; von der Beratung bis hin zur punktgenauen Auslieferung. Selbst der Einkauf der zu veredelnden Produkte wird auf Wunsch gerne übernommen. Seit Nov. 2008 vervollständigt »Dorothea Werbeideen« (Inh. Melanie Knoche), das Fachgeschäft für Druck, Flock und Werbeartikel, als Kooperationspartner die Bandbreite der Veredelungstechniken. Durch innovative und modernste Druckund Flocktechniken finden Sie hier für jedes Material und Oberfläche eine perfekte Lösung. Das Ladenlokal am Hatzfelder Platz in Schloß Neuhaus.

17


MUSIK

Deutsch-englisches Kultmusical nach James Krüss für Zuschauer ab 8 Jahren

Der Sängerkrieg der Heidehasen – The Song Contest of the Heather Bunnies 10. Juni, 16 Uhr, Paderborn, PaderHalle Die alte Geschichte von James Krüss in neuem Gewand: Erzählt und gespielt wird das Geschehen auf Deutsch und Englisch von dem DJ HopHop und der Barkeeperin Hasi. Diverse Musikstile und Casting-Shows werden parodiert. Eigentlich schon ausverkauft. Aber es wird ein paar Zusatzplätze auf Sitzkissen geben.

2. PaderHop 13. Juni, 15 Uhr, Paderborn, Musikcafé Marstall Sich zur schwarzen Swing-Musik aus den 1930ern bewegen macht Spaß. Mal in ganz andere Garderobe schlüpfen, in eine andere Welt eintauchen, einfach nur der Musik folgen, die Zeit vergessen – das alles ist Lindy Hop. Der Lindy Hop ist der Vorläufer des Boogie Woogie, wird jedoch viel schwärzer getanzt. Tief in den Knien stehen, Oberkörper nach vorne, viel Lachen und los geht’s. Er ist ein echter Social Dance. Das bedeutet: Spaß ist wichtiger als Können, und Zweisamkeit geht vor Einsamkeit. Am 13. Juni bietet sich die Gelegenheit einen »beschwingten« Nachmittag zu Musik im Stil der 30er und 40er Jahre zu erleben. Neben einem Blitz-Tanzkurs kann man entspannt der Musik lauschen, den Tanzpaaren zuschauen oder selbst das Tanzbein schwingen. Die Teilnahme und ein kurzer Einführungskurs sind kostenlos. Dozentenkonzert des Fachs Musik

SOMMER NACHTs TRAUM

Foto: rutenburges

Sommernachts Traum

16. Juni, 22 Uhr, Paderborn, Audimax der Universität SOMMER NACHTs TRAUM – so lautet das stimmungsvolle und jahreszeitlich passende Motto des nächtlichen Dozentenkonzerts, zu dem das Fach Musik der Universität Paderborn am Donnerstag, 16. Juni 2011, um 22 Uhr (!) ins Audimax einlädt. Die Besucher erwartet eine spannungsreiche Mixtur aus Musikwerken unterschiedlicher Epochen und Stilistiken, die

18

mit Moderationen, Texten und einer zwanglosen Atmosphäre zu einem intensiven Musikerlebnis verschmelzen. Zur Einstimmung kann man ab 21.15 Uhr zu entspannter Barmusik Getränke und Snacks genießen. Zwischendurch ist Gelegenheit zu Gesprächen, Austausch und Erfrischung. Eintrittskarten zu 12,- Euro (Schüler und Studierende 6,- Euro) gibt es beim Ticketcenter am Marienplatz; Vorbestellungen für die Abendkasse werden im Servicecenter der Universität, Tel. 605040, entgegengenommen. Fingerstyle Guitar & Cello

Richard Smith & Julie Adams 17. Juni, 20 Uhr, Rietberg, Cultura Richard Smith zählt zweifellos zu den besten Fingerpickern der Welt, ein technischer Meister ohne musikalische Scheuklappen, großer Stilist, geschmackvoller Arrangeur. »Der verblüffendste Kerl, den ich an der Gitarre kenne«, lobte Chet Atkins. »Er kann alles spielen, was ich kann, nur besser.« Buster B. Jones attestierte ihm die »best hands in fingerstyle«. Tommy Emmanuel lässt keine Gelegenheit zum Duett mit ihm aus: »Wer mein Gitarrenspiel mag, der sollte erst einmal Richard Smith hören.« Jetzt spielt er mit seiner Frau Julie Adams. Als Solo-Cellistin hat sie bereits mit vielen philharmonischen Orchestern in den USA zusammengearbeitet, im Studio in Nashville hat sie an Filmmusiken und Top-Ten-Alben mitgewirkt. Im Duett vereinen sich der herbe Ton des Cellos und die feine Note der Gitarre zu einer ungeahnten Klangfülle, die ein Repertoire von Klassik bis Pop umspannt. Bossa Nova und Samba

Zabrinsky 17. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Wolke 7, Haxterberg Träumen Sie sich mit Bossa Nova und Samba, Reggae und Swing von »Zabrinsky« von Paderborns höchstgelegener Terrasse direkt an die Copacabana. Jazz von Django Reinhardt, Latin von A .C. Jobim und Songs von Stevie Wonder, Santana, Matt Bianco und Van Morrison gehören zu ihrem Repertoire. Selbstkomponierte Stücke ergänzen das Programm. Spürbar in Herz und Bein geht der Sound des bekannten Paderborner Trios. Exotische Cocktails und erlesene Grillspezialitäten machen den Sommerabend perfekt.


MUSIK

xMusik-Kabarett von und mit Antje Huißmann

Else Mögesie

Else Mögesie »pur« 19. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Amalthea-Theater Schwarzer Rock, weiße Bluse und dazu die weiße Schürze mit der stets perfekt gebundenen Schleife. Als schlagfertige »Servöse« mit ostwestfälischem Charme, so kennt man »Else Mögesie«. Doch wer hätte gedacht, dass hinter dieser Frau von scheinbar übersichtlicher Intellingenz auch eine tiefsinnige Persönlichkeit steckt, die feiern, sehnen und auch leiden kann? In ihrem Soloprogramm »Else Mögesie pur« berichtet Else von ihrer Schulzeit in Deppendorf und erklärt, warum Sturmnamenausdenkerin ihr Traumberuf ist. Am Piano begleitet von Volker Kukulenz singt sie Lieder von Hildegard Knef bis Edith Piaf und von Marlene Dietrich bis Zarah Leander. Im Mittelpunkt stehen jedoch ganz eigene Else-Originalsongs. Der Regisseur Anget Rauter und insbesondere der aus Paderborn stammende Komponist und Texter Burkhard Battran haben Else Mögesie ebenso witzige wie intelligente Songs auf den Leib geschneidert. Else Mögesie zeigt darin, dass sich Kochrezepte auch

wunderbar singen lassen, dass in Nietzsche-Zitaten der Blues steckt und dass in Ostwestfalen Tango und Foxtrott ganz eng beieinander liegen. Karten: Paderborner Ticket-Center (zzgl. Geb.) oder telefonische Reservierung: 05251/22424

19


Konstantin Wecker und Hannes Wader

MUSIK

Kein Ende in Sicht

Konstantin Wecker & Hannes Wader 20. Juni, 19 Uhr, Rietberg, Volksbank-Arena Konstantin Wecker und Hannes Wader – die so unterschiedlich sind und doch so viel gemeinsam haben – sind sich immer treu geblieben. Gegenseitig und jeder sich selbst. Und auch allen, die wie sie »noch auf der Suche sind«, wie es im Wecker-Lied »Leben im Leben« heißt, dessen Refrain diesem dreistündigen Ereignis den Namen gibt. Und ein Ereignis ist es ganz gewiss, wenn die beiden Liederpoeten aus dem Süden und dem Norden wieder Kraft und Bedacht, Freude und Melancholie, Wut und Mut auf der Bühne vereinen. Wecker und Wader. Das sind zwei Legenden, zwei Stimmen und eine Welt voller Lieder. Wader und Wecker. Das sind auch zwei verwandte Seelen, die wahrlich keine Reihenfolge akzeptieren. Denn beiden wohnt derselbe Zauber inne. Es ist die Lust am Leben und an der Musik, die Abscheu gegen soziale Kälte und der unbändige Wunsch nach Frieden, selbst wenn dieser noch so aussichtslos scheinen mag. Und nicht zuletzt ist es das Interesse am gemeinsamen Singen und Musizieren, das Zusammenbringen markanter Unterschiede in eine neue Form von Harmonie. Begleitet werden die beiden auf der Bühne von drei hochkarätigen Musikern: dem Keyboarder Jo Barnikel, dem dänischen Gitarristen und Pedal-Steel-Spezialisten Nils Tuxen sowie dem afghanischen Percussionisten Hakim Ludin. Infos & Karten: Bürgerbüro, Tel. 05244/9860, buergerbuero@ stadt-rietberg.de sowie im Internet: www.kulturig.com und www.rietberg.de

JJazz S Session i mit it Volker V lk Kukulenz K k l 26. Juni, 20.30 Uhr, Paderborn, Lenz, Heiersstraße 35 Zur monatlichen Jam Session lädt der Paderborner Pianist Volker Kukulenz am Sonntag Freunde und Kollegen ins »Lenz« an der Heiersstraße. Etliche Vertreter der Paderborner Jazzszene nutzen regelmäßig diese Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre musikalisch austauschen zu können. Gleiches gilt für die stetig wachsende Zahl interessierter Zuhörer, die gerne zum Ausklang des Wochenendes noch ein wenig Live-Musik genießen und dabei »ihren« Lokalmatadoren auf die Finger schauen. Zu hören sind vor allem Jazz-Standards, die in wechselnder Besetzung interpretiert werden. Neben einer soliden Rhythmusgruppe sind üblicherweise stets auch mehrere Bläser anwesend. Wer genau dabei ist und was gespielt wird, klärt sich aber in der Regel erst unmittelbar bevor es losgeht. Kollegen, die nach Absprache einsteigen möchten sind stets willkommen. Der Eintritt ist frei. Blues und Soul

Blue Alley 30. Juni, 20 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt Blues und Soul vom Feinsten gibt es in der Kulturwerkstatt: »Blue Alley«, die auch über Deutschlands Grenzen hinweg mittlerweile bekannt sind, präsentieren sich in etwas veränderter Besetzung und mit Songs von der neunen CD. Katja Spier (voc), Norbert Fuhrmann (git) und Lorenz Büker-Haber (bs) haben Verstärkung durch die Ausnahme-Musiker Frank Ritter (drums) und Stefan Braun (key, sax) bekommen.

Geistliches Benefizkonzert für Japan 26. Juni, 19 Uhr, Paderborn, Kapuzinerkirche Die Schule für Musik e.V. veranstaltet am Sonntag, den 26.6., ein geistliches Chorkonzert, dessen Erlös der Japanhilfe von »Aktion Deutschland hilft« zugute kommt. (Info: www.aktiondeutschland-hilft.de/de/hilfseinsaetze/erdbeben-japan) Auf dem Programm stehen Gesänge des 16.-18. Jh. zur Osterund Pfingstzeit für Chor a-cappella, Psalmvertonungen von Heinrich Schütz, das Bruckner-Graduale »Christus factus est« und der für 4-stimmigen Chor eingerichtete gregorianische Hymnus »Veni Sancte Spiritus« (Komm, Heiliger Geist). Es singt das Vokalensemble Art de Chor unter der Leitung von Thomas John. Der Eintritt ist frei – um eine Spende für den o.a. Zweck wird gebeten.

20

Blue Alley

Art de Chor


UNTER FREIEM HIMMEL GENIESSEN I TEIL 1

Unter freiem Himmel genießen Der April und der Mai haben uns schon mit vielen sonnigen Stunden verwöhnt. Höchste Zeit also, dass wir im HEFT mit dem 1. Teil unserer Sonderseiten »Unter freiem Himmel genießen« auch redaktionell die Biergarten-Saison einläuten. Ob Straßencafé in lebhafter Innenstadtlage, oder idyllischer Biergarten abseits jeder Hektik – wir sind uns sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wir freuen uns, gleich auf dieser Seite zwei ganz neue Gesichter begrüßen zu dürfen: das Elsener Brau- und Bürgerhaus sowie den Kapellenhof in Etteln. Entdecken Sie also auf den nächsten Seiten, was die regionale Biergarten-Landschaft in und um Paderborn zu bieten hat – es lohnt sich! Und das Beste: im nächsten HEFT gibt es den zweiten Teil dieser Sonderseiten mit weiteren Tipps für das entspannte Genießen unter freiem Himmel. Wir wünschen viel Spaß (und schönes Wetter)!

Wohlfühlen, entspannen & mehr ... Und es gibt sie doch noch, “die urige Kneipe in unserer Gemeinde”, wo sich jung und alt am Tresen treffen und die Sorgen des Alltags für einige Stunden hinter sich lassen. Schnell finden sie hier Kontakt. Entspannen Sie sich bei einem Gespräch über Gott und die Welt oder beim Meiern, Knobeln oder Kartenspiel. Falls Sie Sport lieben, können Sie alle wichtigen sportlichen Ereignisse über Sky auf unseren zwei Großbildschirmen live mit verfolgen. Wir wünschen all unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt und viel Spaß in unserem Lokal und in unserem Biergarten. Adresse: Bohlenweg 27, 33106 Paderborn, Telefon: (05254) 68012 Internet: www.elsener-buergerhaus.de · E-Mail: info@elsener-buergerhaus.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. ab 18.00 Uhr, Sa. ab 13.00 Uhr, So. ab 10.30 Uhr Anzahl der Sitzplätze: innen 60 – außen ca. 40-100 Sitzplätze Biere im Ausschank: Warsteiner Pils, Früh Kölsch, Herforder Landbier, Frankenheim Alt, König Ludwig Weizenbiere (hell/dunkel/kristall) Speiseangebot: Bierbegleitende Speisen & rustikale Leckereien: von der Brauhausfrikadelle über gebackenen Schafskäse bis hin zum Schnitzel od. saftigen Steak Besonderheiten: Für Gruppen individ. Angebote/Konzepte, z.B. Grillabend im Biergarten. Ideale Möglichkeiten für Ihre Familien-, Vereins- oder Betriebsfeier mit einem Platzangebot von 10-1000 Pers. 2 Bundeskegelbahnen (noch Termine frei).

Der Kapellenhof ist ein gemütliches Bauernhofcafé direkt an der Altenau mit einladendem Biergarten umgeben von grünen Wiesen und Wäldern mit vielen Wandermöglichkeiten. Adresse: Zur Kapelle 5, 33178 Borchen-Etteln, Telefon/Fax: (05292) 805 Internet: www.bauernhofcafes.de & www.kapellenhof.net E-Mail: info@kapellenhof.net Öffnungszeiten: Mi.-Sa. 14-19 Uhr, so./feiertags 12-19 Uhr, u. n. Vereinbarung Ruhetage: Montag u. Dienstag Anzahl der Sitzplätze: innen 80 – außen 100 Biere vom Fass: Krombacher Pils Biere in Flaschen: Wieninger Weizen hell, dunkel; Erdinger Weizen kristall, alkoholfrei; Krombacher alkoholfrei; Vitamalz; Berliner Weisse Speiseangebot: selbstgebackener Kuchen, herzhafte Wurstplatten, Eisspezialitäten Spezialitäten: frische Waffeln, Bratkartoffeln, Schnitzel Wiener Art Besonderheiten: Landwirtschaft zum Anfassen: Kühe, Kälber, Ziegen, Pferde, Gänse und Mini-Schweine, großer Stauden- und Rosengarten, Wurstspezialitäten zum Mitnehmen, Kinderspielplatz, Pannenset, Kluskapelle von 1677 (gegenüber), Frühstücksbüffet (für Gruppen n. Voranmeldung), ideal auch für Familienfeiern etc. (bis 80 Pers.), Grillabende auf Anfrage, großes Trampolin, Kräutergarten.

21


UNTER FREIEM HIMMEL GENIESSEN I TEIL 1

In einem der ältesten Gebäude des Paderborner Landes liegt dieses wunderschöne Ausflugsziel. Aus einer ehemaligen Wassermühle und Bauernhof wurde ein uriges, gemütliches Hotel mit Restaurant. Im Mai 2009 wurde der Biergarten zu einem Paulanergarten umgestaltet. Herzstück ist der Original Paulaner Brunnen und ein neuer Kinderspielplatz. Traditionelle Biertische und -bänke sowie Tische aus Holz mit passender Bestuhlung bieten genügend Platz für jede Gruppengröße und liefern die richtige Atmosphäre unter mächtigen Kastanienbäumen. Adresse: Sander Str. 105, 33106 Paderborn-Sande (zwischen den Ortsteilen Sande und Elsen, Nähe Wasserskisee), Tel.: (05254) 933778 E-Mail: info@alt-engingermuehle.de, Internet: www.alt-engingermuehle.de Öffnungszeiten: tägl. ab 11.30 Uhr, an Sonn- & Feirtagen ab 9.00 Uhr Anzahl der Sitzplätze: 250 Biere: Paulaner Premium Pils, Paulaner Original Münchner Hell, Paulaner Weißbier, Hacker Pschorr Anno 1417 Speiseangebot: Deutsche Küche mit bayrischen und saisonalen Spezialitäten, vegetarische Gerichte. Sonntags von 9-11.30 Uhr Frühstücksbuffet. Besonderheiten: Liebevoll, mit z. T. antiken Möbeln eingerichtete Hotelzimmer, 2 Appartements (auch zur Langzeitvermietung), Räumlichkeiten für Familien- und Betriebsfeiern, Themenabende, wie z. B. Kulinarische Weinprobe oder Mittelalterliche Tafel

Das Capitol Musik Bistro ist Bar, Lounge und Bistro. Der neu gestaltete Terrassenbereich lädt als Sommerlounge zum Chillen und Genießen ein, oder wird Treff- und Ausgangspunkt für anschließende Partynächte sein. Im Herzen der Stadt – Feiern, Tanzen, Essen, Trinken, u.v.m. Wir freuen uns auf Euch! Adresse: Kilianstraße 2, 33098 Paderborn Telefon: (05254) 8780010 Internet: www.capitol-musikbistro.de Öffnungszeiten: Di.-Do. 19.00-01.00 Uhr; Fr.-Sa. & vor Feiertagen 19.00 Uhr - open end Ruhetage: Sonntag & Montag Anzahl der Sitzplätze: innen 80 – außen 60 Biere im Ausschank: alle Beck’s Sorten, Frankenheim Blue, alle Erdinger Weizen Sorten, Salitos Speiseangebot: Salate; Suppen; Kleinigkeiten wie Nachos, Potatoe Wedges, Folienkartoffeln, Calamaris; Pasta; Baguette-Variationen; Wraps; verschiedene Fleischgerichte Besonderheiten: umfangreiche Cocktail-Karte; täglich wechselnde Speisenund Getränkespecials; regelmaßige Events wie Salsa- oder Disco Fox-Partys; Salsa-Tanzkurse

Im Café-Restaurant »Wolke 7« am Flughafen Haxterberg können Sie den Alltagsstress abfallen lassen und perfekte Sonnenuntergänge genießen. Eingebettet in die herrliche Landschaft im stadtnahen Erholungsgebiet kann man hier den Blick entspannt schweifen lassen und dazu die ausgesuchten Spezialitäten genießen, die die erfahrene Gastronomin Beate in gewohnt herzlicher Weise offeriert. Adresse: Flughafen Haxterberg, Husener Sraße 250, Tel.: (05251) 2055589 E-Mail: info@wolke7-paderborn.de, Internet: www.wolke7-paderborn.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 12-23 Uhr; Sa.: 12-18 Uhr (bei gutem Wetter: Küche und Biergarten bis 22 Uhr); So.: 10-22 Uhr Anzahl der Sitzplätze: innen 70 – außen 70 Biere im Ausschank: Bitburger vom Fass, Franziskaner Weizen und Köstritzer Speiseangebot: feine, kleine, ausgewählte Speisen – von fr. Kleinigkeiten bis zum Sunset-Menü; sonntags ab 10.00 Uhr gr. Frühstücks-Buffet Spezialität: bei gutem Wetter wird täglich auf der Sonnenterrasse gegrillt; ausgewählte Kaffee- und Kuchenspezialitäten Besonderheiten: Seminarraum; wunderschöne Terrasse mit herrlichem Weitblick über die Stadt Paderborn und die Westfälische Bucht 2.6., ab 16 Uhr: Live-Musik von »Up2Eleven« + Grillspezialitäten 17.6., ab 20 Uhr: Live-Musik von »Zabrinsky« + Grillspezialitäten & Cocktails 25.6., ab 20 Uhr: Rocknacht mit DJ Jack bei freiem Eintritt

22


UNTER FREIEM HIMMEL GENIESSEN I TEIL 1

Schützenhof – Restaurant Säle Biergarten Catering Zentrumsnah in einmaliger grüner Umgebung präsentiert sich der Schützenhof mit seinem Restaurant und Biergarten als anspruchsvolle Stätte für Veranstaltungen und wunderbares Ausflugsziel. Verweilen Sie im à la carte-Bereich der Schänke oder entspannen Sie im großen Biergarten unter mächtigen Platanen! Der angrenzende Spielplatz bietet tolle Spielmöglichkeiten für Kinder. Adresse: Schützenplatz 1, 33102 Paderborn, Telefon: (05251) 15620 E-Mail: info@schuetzenhof.de, Internet: www.schuetzenhof.de Öffnungszeiten: Di.-Sa. ab 17.00 Uhr; So./feiertags ab 10.00 Uhr, Veranstaltungen jederzeit nach Vereinbarung Anzahl der Sitzplätze: Biergarten ca. 250, Restaurant ca. 60, Festsäle für Feierlichkeiten unterschiedlicher Art und Größe Biere im Ausschank: Paderborner Gold Pilsener, Frankenheim Alt, Warsteiner Premium Alkoholfrei, Erdinger Weißbier, Erdinger Alkoholfrei Speisenangebot: Gerichte für den kleinen und großen Appetit, Eis, saisonale Spezialitäten, kulinarischer Kalender, Sonntagsfrühstück & -brunch Spezialität: Mai-Sept. dienstags Grillabend, donnerstags wechselnde »All-youcan-eat«-Themenbuffets, Dinnerkrimi Besonderheiten: Ausflugsziel, familienfreundlich, Spielplatz, behindertengerecht, vielfältige Menü-/Buffetvorschläge, individuelle u. pauschale Angebote

An gleich drei attraktiven Plätzen in der Innenstadt finden Sie die geschmackvollen Bistro-Cafés der traditionsreichen Paderborner Bäckerei Ostermann. Neben dem etablierten Café am Marienplatz und dem Café am Dom, liegt auch die Leitung des Bistro-Cafés am Museum am Markt 17 in den bewährten Händen der Ostermanns. Adressen: 1.) Café am Marienplatz, Marienplatz 6-8, Tel. (05251) 207823; 2.) Café am Dom, Markt 4, Tel. (05251) 8773944; 3.) Bistro-Café am Museum, Markt 17, Tel. (05251) 8787488 Öffnungszeiten: 1) Mo.-Fr. 9-20 Uhr, Sa. 9-19 Uhr, So. 10-19 Uhr 2) Tägl. 9-19 Uhr, Mi. u. Sa. 8-19 Uhr 3) Di.-Sa. 9-18.30 Uhr, So. 10-18 Uhr Ruhetag: 7 Tage in der Woche geöffnet Anzahl der Sitzplätze: jeweils ca. 100 (innen) bzw. 80 (außen) Biere im Ausschank: Krombacher Pils, Franziskaner Weizen, Frankenheim Alt Speiseangebot: umfangreiche Frühstücksangebote, frische und handgemachte Pasta, Ciabatta & Co., von Ostermanns Köchen frisch zubereitete Auswahl an deutschen und internationalen Spezialitäten Besonderheiten: feinste Konditor-Torten-Auswahl, frisch gebackene Waffeln und über 12 verschiedene Eissorten

Diese traditionsreiche, beliebte Gaststätte im attraktiven Paderborner Naherholungsgebiet Haxtergrund bietet einen urgemütlichen Biergarten unter hohen, alten Bäumen. So finden Sie auch bei großer Hitze stets ein schattiges Plätzchen zum Genießen, während Ihre Kinder sich auf dem hauseigenen Spielplatz richtig austoben können. Adresse: Haxtergrund 8, 33100 Paderborn, Telefon: (05251) 62420 E-Mail: www.gasthof-weyher.de Internet: info@gasthof-weyher.de Öffnungszeiten: täglich 10.00-22.00 Uhr Ruhetag: freitags Anzahl der Sitzplätze: innen 150 – außen 350 Biere im Ausschank: Krombacher Pils, St. Annen dunkel, Weihenstephan Weizen hell, Weihenstephan Weizen dunkel, kristall, alkoholfrei, Krombacher alkoholfrei, Berliner Weiße Speiseangebot: gutbürgerlich-westfälische Küche; Wurst und Schinken aus eigener Schlachtung, selbstgebackener Kuchen, frische Waffeln, saisonale Gerichte z. B. zur Oktoberfest- u. Grünkohlzeit Spezialitäten: Fleischgerichte aus eigener Schlachtung wie Wurst, Schinken, div. Bratwürste und Backschinken Besonderheiten: Kinderspielplatz, Grillplatz, rollstuhlgeeignet

23


UNTER FREIEM HIMMEL GENIESSEN I TEIL 1

Ein grünes Kleinod findet sich an der Riemekestraße im Café Potthast. Der schöne Garten dieser traditionsreichen Konditorei offeriert sowohl sonnige als auch schattige Plätzchen. Hier können Sie sich den ganzen Tag über verwöhnen lassen – starten Sie mit einem reichhaltigen Frühstück, genießen Sie ein leckeres Mittagessen, oder gönnen Sie sich einen würzigen Kaffee mit schmackhaften Kuchenspezialitäten aus eigener Herstellung. Adresse: Riemekestraße 137, 33102 Paderborn Telefon: (05251) 34202 E-Mail: info@cafe-potthast.de Internet: www.cafe-potthast.de Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 8.00-18.30 Uhr; Sa.: 7.30-17.00 Uhr; So.- und Feiertag: 9.00-18.00 Uhr Ruhetag: Montag Speiseangebot: 7 verschiedene Frühstücke; wöchentlich wechselnde Mittagsgerichte; Torten, Gebäck und Trüffelpralinen aus eigener Herstellung Besonderheiten: Parkplätze direkt vor der Tür Aktuelles Frühstücksangbot: 1 Kännchen Kaffee, 1 Brötchen, 1 Körnerbrötchen, Lachs, Käse, Honig und Konfitüre alles zusammen für nur 5,95 Euro

Die Familie Wüseke bewirtet bereits in der 3. Generation ihre Gäste mit fangfrischen Forellen aus eigener Aufzucht. Der Familienbetrieb mit Tradition liegt am Rande des »Sander Bruchs«. Entlang der Pader und des Boker Kanals erreicht man den Forellenhof mit dem Fahrrad aus der Paderborner Innenstadt nach 10 Kilometern. Adresse: Bielefelder Str. 205, 33104 Paderborn, Tel.: (05254) 7270 E-Mail: info@forellenhof-wueseke.de Internet: www.forellenhof-wueseke.de Öffnungszeiten: 11.45-14.30 Uhr und 17.30-21.30 Uhr Ruhetag: Dienstag Anzahl der Sitzplätze: innen 40 – außen 25 Biere im Ausschank: Paderborner Gold Pilsener, Herforder Pils, Erdinger Weißbier mit/ohne Alkohol, Diebels Alt, Krombacher Radler/Alkokohlfrei Speiseangebot: Forelle Blau, Forelle Müllerin oder Forelle gebraten mit Mandeln, dazu Salzkartoffeln und Salat mit hausgemachtem Joghurtdressing; Rahmschnitzel; verschiedene Desserts – besonders beliebt ist die »Welfenspeise« Spezialität: frische Forellen aus eigener Aufzucht, Weine aus Württemberg und Franken Besonderheiten: familienfreundliches Haus mit großem Sandkasten, idyllischer Biergarten unter altem Baumbestand

Bier- und Weinhaus

Das Bier- und Weinhaus »Grüner Frosch«, ruhig und trotzdem stadtnah gelegen, bietet Ihnen vor allen Dingen eins: Gemütlichkeit! Egal ob Sie in einem der beiden urigen Gasträume, oder im liebevoll hergerichteten Biergarten mit Zierteich Platz nehmen. Anfang August Eröffnung des neuen Biergartens. Auf Facebook unter: Grüner Frosch vertreten Adresse: Im Lichtenfelde 4, 33100 Paderborn, Tel.: (05251) 67745 Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 18.00-24.00 Uhr; Fr. & Sa.: 18.00-01.00 Uhr; So.: 17.00-23.00 Uhr; kein Ruhetag Anzahl der Sitzplätze: innen 40 – außen 50 Biere im Ausschank: Fass: König Pilsener, Hannen Alt u. Altbierbowle, Duckstein Dunkel, Franziskaner Weizen. Flasche: Franziskaner dunkel u. alkoholfrei, Berliner Weisse, alkoholfr. König Pilsener, Maibock u. Salitos Speiseangebot: üppige westfälische u. internationale Küche – alles aus eigener Herstellung. Alle Speisen auch als halbe Portionen od. zum Mitnehmen. Wechselnde Tagesmenüs u. umfangreiches Angebot an vegetarischen Gerichten Spezialität: »Grüner Frosch«-Salat-, Baguette- u. Schnitzelvariationen; Mi.: Schnitzeljagd; Di.: Studentenfutter(n); indiv. Kompositionen aus Hauptgerichten, Beilagen und Snacks Besonderheiten: erlesene Weinkarte, Live-Veranstaltungen, 2 Bundeskegelbahnen, Partykeller, Bushaltestelle v. d. Tür

24


UNTER FREIEM HIMMEL GENIESSEN I TEIL 1

Das Café Bodemann offeriert einen großen Biergarten inmitten der weitläufigen, historischen Grünanlagen des Mallinckrodthofs. Ideal, um nach einer Rad- oder Wandertour eine Erfrischung unter schattenspendenden Bäumen zu genießen (angrenzenden Radwege: Kaiser-Route, Alme Radweg, Altenau Radweg & Paderborner Land Route). Für Kinder gibt es auf dem großzügigen Spielplatz viel zu entdecken. Adresse: Mallinckrodtstraße 6, 33178 Borchen, Telefon: (05251) 3909929 E-Mail: mail@cafe-bodemann.de, Internet: www.cafe-bodemann.de Öffnungszeiten: Di., Mi., Do., So.: 9.30-18.00 Uhr; Fr.: 9.30-24.00 Uhr; Sa.: 13.00-18.00 Uhr, Ruhetag: Montag Anzahl der Sitzplätze: innen 60 – außen 80 Biere im Ausschank: Detmolder Pils vom Fass, Detmolder Landbier & Weizen (Flasche), Erdinger Weizen alkoholfrei (Fl.), Berliner Weiße, Bayrisch Malz Speiseangebot: verschiedene Frühstücksangebote, belegte Baguettes, Schnittchen, Burger, Salate, Quiche, Toastgerichte, Suppen Spezialität: tägl. frische Kuchen & Torten vom Konditormeister Frank Bodemann aus eigener Herstellung, Quiche aus eigener Herstellung, jeden So. großes Frühstücksbuffet Besonderheiten: großer Kinderspielplatz, wechselnde Ausstellungen, Kulturveranstaltungen, historisches Gebäude mit Wassergraben und Park

Die schönsten Paderborner Biergarten-Radtouren Die Durststrecke hat ein Ende: Der seit mehr als zwei Jahren vergriffene Radwanderführer »Die schönsten Paderborner-Biergarten-Radtouren« ist Mitte Mai in der vierten Auflage im HEFT-Verlag erschienen. Zwölf Radausflüge zwischen 23 und 70 Kilometern werden darin vorgestellt, fünf davon mit einer kurzen und einer langen Variante. Vier Touren sind im Vergleich zur Vorausgabe neu, alle anderen wurden hinsichtlich der Streckenführung und der Auswahl der Biergärten optimiert. Alle zwölf Touren sind Rundkurse. Neun davon beginnen und enden am Paderborner Maspernplatz, drei am Lippesee in Paderborn-Sande. Unterwegs lernt man die schönsten Seiten des Paderborner Landes kennen: die Orte Bad Lippspringe, Salzkotten, Delbrück und Hövelhof, die Quellen von Pader, Lippe, Ems und Heder, das Beke-, Alme- und Altenautal, den Boker Kanal und das Steinhorster Becken sowie die Wewelsburg und Kloster Dalheim. Wie der Titel verspricht, dürfen sich die Radausflügler nicht nur auf tolle Landschaftserlebnisse, sondern auch auf erfrischende Aufenthalte in einladenden Biergärten freuen. Mit sechs Einkehrmöglichkeiten auf 23 Kilometern weist die kürzeste Tour die größte Biergartendichte auf. Wer alle Touren radelt, kann insgesamt 31 Biergärten im Paderborner Land kennen lernen. Elf davon werden in dieser Auflage erstmals vorgestellt. Ausführliche Informationen, beispielsweise zu Öffnungszeiten, Ruhetagen, Speiseangebot und Biersorten, erleichtern die Entscheidung für die Pausen unterwegs. Nach bewährtem Konzept sind in dem knapp 80-seitigen Radwanderführer sind nicht nur die Strecken, sondern auch die Biergärten auf der amtlichen topografischen Karte im Maßstab 1:50.000 eingezeichnet. Zusätzliche Orientierung bietet das GPS-Koordinatengitter mit einer Maschenweite von 1000 Metern. Darüber hinaus gibt es zu allen Touren präzise Streckenbeschreibungen, was vor allem »Kartenmuffel« erfreuen dürfte. Angaben zum Schwierigkeitsgrad der Touren, zur Wegbeschaffenheit und zu den Höhenunterschieden vereinfachen die Tourenplanung zusätzlich. »Die schönsten Paderborner Biergarten-Radtouren« sind zum Preis von 8,90 Euro in der Tourist Information am Marienplatz, im Buchhandel, bei den vorgestellten Biergärten sowie beim HEFT-Zeitschriftenverlag (Tel. 05251/62624) erhältlich. Weitere interessante Informationen unter www.paderborn.de/radfahren

25


VERANSTALTUNGEN

Donnerstag, Termine nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Im Zweifelsfall bitte bei dem/der Veranstalter/in informieren.

Mittwoch,

1. Juni

• PADERBORN 15.00 Roboter-Workshop, 2-teilig, für 12- bis 15-Jährige; Anmeldung: 05251/30661 – HNF 15.00 Wie geht eigentlich … Computer kaufen?! oder: Wer braucht welchen Computer?, mit wertvollen Tipps – Computerbibliothek, Rosenstraße 13-15 18.00 Alles übers Handy – Gerätetraining und Tarife für Senioren, Start eine 2-teiligen Workshops; Anmeldung unter 05251/306662 – HNF 19.00 10 Jahre Offene Ateliers, Eröffnungsausstellung mit Arbeiten der teilnehmenden Künstler/innen; Eröffnungsrede: Erwin Grosche, Musik: Uli Kloppenburg – Kunstverein, Städtische Galerie Am Abdinghof 11 20.00 Informationsveranstaltung für Frauen zum Thema Trennung und Scheidung, mit Rechtsanwältin; Anmeldung ist wünschenswert, da begrenzte Kapazität: 05251/21311 – Frauenberatungsstelle Lilith, Fürstenbergstr. 41 21.00 AStA Poetry Slam, Moderation: Sulaiman Masomi; VVK 4,- €, AK 5,- € – Audimax, Uni 22.00 Vati Party, Vatertagsparty mit DJ Claus van Haiden und Smoov (Musik Bistro) – Capitol + Capitol Musik Bistro 23.00 Elekktro-Gefikke, ElektroFeierBummBummSounds mit DJ Escata & Gästen – Cube • SOEST 20.30 Kelsey Klamath Band, Country & Pop – Alter Schlachthof

2. Juni

• PADERBORN 15.00 4. Bundeswettbewerb Jugend tanzt, die besten Tanzgruppen aus 7 Bundesländern treffen sich zur Endausscheidung – PaderHalle 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro pro Person zzgl. Museumseintritt – Kloster Dalheim

Freitag,

3. Juni

• PADERBORN 11.00 4. Bundeswettbewerb Jugend tanzt, Präsentationen (auch um 15 Uhr) – vor dem Rathaus 15.00 4. Bundeswettbewerb Jugend tanzt, die besten Tanzgruppen aus 7 Bundesländern treffen sich zur Endausscheidung – PaderHalle 19.30 Kees Shipper & Band, Blues-Konzert; Support: Seven Colours – Kulturwerkstatt 20.00 Land and Freedom, Film – BDP-Infoladen, Leostr. 75 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula 20.00 Bea von Hoff und die Nung, die Sängerin präsentiert ihre Programm »Ich bin mein Paradies« – Café Röhren 21.00 Karaoke, jeder kann singen – keiner muss – Königskeller 23.00 Black Beauties, the best of Black Music mit DJ Smoov, Eintritt: 7,- € – Capitol 23.00 Break Ya Neck, BigBeat, BreakBeat, Drum’n’Bass mit plastic inc.; Special Guest: Cue – Cube • SALZKOTTEN-SCHARMEDE 20.00 Thilo Seibel, »Hurra! Hurra! Das Öl ist aus!«, Kabarett – Theater im Esszimmer, Bahnhofstr. 60 • SOEST 20.30 Etta Scollo, mit ihrem Lieder-Programm »Cuoresenza« – Alter Schlachthof

Samstag,

4. Juni

Sulaiman Masomi

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 11.00 4. Bundeswettbewerb Jugend tanzt, Präsentationen (auch um 15 Uhr) – vor dem Rathaus 13.00 Boker Heide – Hederauen, Radtour des RSV Germania 1900 e.V. – Treffpunkt: Hauptschule Mastbruch 13.00 Thailändisches Elefantenfest, Kulinarisches, Vorträge, Musik, Tanz ... – Kulturwerkstatt 15.00 4. Bundeswettbewerb Jugend tanzt, die besten Tanzgruppen aus 7 Bundesländern treffen sich zur Endausscheidung – PaderHalle 16.00 Abenteuer im Blaubeerwald, Puppenspiel ab 3 Jahren – Kulturwerkstatt 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von

26


VERANSTALTUNGEN

Wabash am 4. in Paderborn

 





   

              

     

Thilo Seibel am 3. und 4. in Scharmede

Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula 21.00 Wabash, unangestaubten Mischung aus Bluegrass und Alt. Country – Kulturwerkstatt 22.00 Dance Classics, mit DJ Francolucca – Capitol Musik Bistro 23.00 Summer Jam, mit den DJs Breeze & Smoov; Eintritt 7,- ₏ – Capitol 23.00 Booty Bass Night, Tropical Rave, Latino Bounce, Global Bass Music mit High Power Squad – Cube • BIELEFELD 15.00 15. Bielefelder Carnival der Kulturen, diesmal unter dem Motto Tanz die Toleranz – Innenstadt • BORCHEN 20.00 RenÊ Madrid y sus amigos, Musik aus Lateinamerika – CafÊ Alte Schule, Schloss Hamborn • SALZKOTTEN 10.00 Vitalitäts- und Gesundheitstage, Messe im Rahmen des Salzkottener Marathons – Sälzerhalle • SALZKOTTEN-SCHARMEDE 20.00 Thilo Seibel, Hurra! Hurra! Das Öl ist aus!, Kabarett – Theater im Esszimmer, Bahnhofstr. 60

27


VERANSTALTUNGEN

Dienstag,

7. Juni

Dredg ga am 8. in Bielefeld

• PADERBORN 15.00 Schreiben wie die alten Römer, Workshop für 6bis 12-Jährige; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 18.00 Finden statt suchen: Recherche im Internet, Start eines 2-teiligen Workshops; Anmeldung unter 05251/306662 – HNF 19.30 Der Paderborner Rothebach und seine Quellen, Vortrag von Reinhard Schäck – Naturkundemuseum im Marstall 23.00 STUDIenstag, IndieMashupElektroSixtiesNuFunk mit chrispop & dem JimboJonesBeatTeam – Cube

Mittwoch, Sonntag,

5. Juni

• PADERBORN 10.00 Flugplatzfest, mit Rundflügen, Modellflug u.v.m. – Flugplatz Haxterberg 11.00 Jazzfrühschoppen, mit wechselnden Musikern – Welcome Hotel, Fürstenweg 13 11.00 Flusskrebse, naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 14.00 Interessante Bäume in der Innenstadt, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 18.00 Snow Cake, Film zum Thema Autismus anlässlich der Ausstellung »Ich sehe was, was du nicht siehst« in der Städt. Galerie – Cineplex 20.00 Kosmonautenquiz, mit Platz für 12 Teams; Anmeldung beim Sputnik – Sputnik, Imadstr. 7 • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro – Kloster Dalheim • SALZKOTTEN 10.00 Vitalitäts- und Gesundheitstage, Messe im Rahmen des Salzkottener Marathons – Sälzerhalle • SOEST 17.00 Meryem Natalie Akdenizli, die Pianistin spielt Werke von Bach, Beethoven, Liszt, Debussy – Alter Schlachthof • WEWELSBURG 15.00 Öffentliche Führung im Historischen Museum des Hochstifts Paderborn, Eintritt: 3,- Euro, erm. 1,50 Euro, Familienkarte 6,- Euro – Kreismuseum Wewelsburg

Montag,

6. Juni

• PADERBORN 18.00 Snow Cake, Film zum Thema Autismus anlässlich der Ausstellung »Ich sehe was, was du nicht siehst« in der Städt. Galerie – Cineplex 20.00 WDR-Kabarettfest, Diesmal zum Thema »Helden« – PaderHalle 20.30 The Full Monty – Ganz oder gar nicht, Film (GB, R: Peter Cattaneo 1997, FSK 12, 91 Min.) – Cineplex

28

8. Juni

• PADERBORN 14.30 Fit im Umgang mit dem Handy, Schülerpaten helfen Senioren; Anmeldung: 05251/2906615 – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 15.00 Wunderbare Mathematik, Workshop für 8- bis 12-Jährige; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 19.00 SGB-Trio, Jazz-Konzert – Dietrich BonhoefferHaus, Fürstenweg 10 19.00 Liebe und Sexualität in Zeiten des Internets, Vortrag – HNF 19.30 Romeo und Julia, Ballett mit Orchester zu Musik von Sergej Prokofjew; Landestheater Detmold – PaderHalle 23.00 Elekktro-Gefikke, ElektroFeierBummBummSounds mit DJ Escata & Gästen – Cube • BIELEFELD 20.30 Dredg, Alternative Rock; Special Guest: Framing Hanley – Ringlokschuppen • SOEST 20.30 Hussy Hicks, Singer & Songwriter aus Australien – Alter Schlachthof

Donnerstag,

9. Juni

• PADERBORN 16.00 AStA Sommer Festival, mit Culcha Candela, Broilers, Bosse, Mr. Irish Bastard u.v.a. – Uni 17.00 Venedig-Bilder in der deutschen Kunst des 19. Jahrhunderts, Führung durch die Ausstellung – Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus 20.00 Duo Fado Instrumental, mit dem Programm »Klangpoesie des Südens« – Amalthea-Theater, Jühengasse 20.00 Wolfgang Niedecken, liest & singt Autobiographisches aus »Für ’ne Moment« – Capitol 20.00 Terence Ngassa & Dominic Quaye, mit »Memories of Satchmo« – Kulturwerkstatt 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus

Freitag,

10. Juni

• PADERBORN 15.00 Undercover II – Die ungelösten Fälle des HNF, Workshop für 8- bis 12-Jährige; Anmeldung: 05251/306661 – HNF 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen – The Song Contest of the Heather Bunnies, deutsch-englisches Kultmusical nach James Krüss für Zuschauer ab 8


VERANSTALTUNGEN

Jahren – PaderHalle 19.00 Friday’s Start Up, House, Black, Funk – Capitol Musik Bistro 19.30 Vinorosso, Weltmusik der Extraklasse – ihre Musik verbindet Orient und Okzident, Klassik und Weltmusik – Konzertbühne vor der Stadtbibliothek 20.00 Reise ohne Rückkehr – Endstation Frankfurter Flughafen, Film mit anschließender Diskussion – BDPInfoladen, Leostr. 75 20.00 Stereotypen, Improcomedy – Kulturwerkstatt 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 21.00 Midlife-Disco, mit den DJs Jocar und Stefaan – Kulturwerkstatt 23.00 STEAM. the techno machine., mit wechselnden DJs – Cube 23.00 Groove Club, Home of funky deziBL; Eintritt 7,- € – Capitol • BIELEFELD 20.30 Ramón Valle & Arcadius Didavi, Jazz aus Kuba/ Benin – Bunker Ulmenwall

Samstag,

11. Juni

• PADERBORN 10.00 Kunstaktionen in der Innenstadt, anlässlich des Kultursommers; mit Manfred Webel, Carola Teschler, Ralph Brancaccio u.a. – Rathaus- und Marienplatz, Westernstraße, Paderquellgebiet 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Museumsatelier für Kinder, zum Thema »Dem Heiligen Geist hinterher«; Anmeldung: 05251/1251400

– Diözesanmuseum 16.00 1. Hörspieltag im Riemekepark, bis 22 Uhr – Riemekepark 19.30 Affabre Concinui, A-cappella von Pop bis Barock – Konzertbühne vor der Stadtbibliothek 19.30 Vogelstimmen-Exkursion, des Naturwissenschaftlichen Vereins – Treffpunkt: Paderhalle 20.00 Ü30 Party, mit verschiedenen Tanzbereichen – PaderHalle 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 22.00 SalsaViva, Salsa Party mit Los Ecobios Timberos und DJ Juan de Cuba – Capitol Musik Bistro 23.00 90er Jahre Party, prächtige Pop Perlen mit DJ Claus van Haiden; Eintritt: 7,- € – Capitol 23.00 W!LDSTYLE, Oldschool & Golden Era HipHop mit Cut Spencer – Cube • BAD LIPPSPRINGE 15.00 Parkfestival, Live-Musik, Kunsthandwerkermarkt, Weindorf, Attraktionen für den Nachwuchs – Arminiuspark

Seit dem 9. Mai befindet sich endlich auch für Südstädler – und natürlich auch für alle anderen Paderborner – eine »Eisquelle« in unmittelbarer Nähe. Mit Eis to go hat sich der Inhaber (und Eisverkäufer mit langjähriger Erfahrung) R. Bavli einen Traum erfüllt und seinen kleinen, feinen Eisladen an der Borchener Straße eröffnet. Bei der Herstellung seines leckeren Eises setzt Herr Bavli auschließlich auf frische, hochwertige Zutaten – und das schmeckt man auch! Und wer sich im Sommer nicht mehr aus seinem Liegestuhl erheben möchte, dem bietet Eis to go einen Lieferservice (ab 10,- €) an – auf Anfrage sogar außerhalb Paderborns. Auch spezielle Firmenlieferungen stehen auf dem Programm. Probieren Sie es aus, denn es ist einfach lecker!

29


VERANSTALTUNGEN

Sonntag,

12. Juni

• PADERBORN 10.30 Rund-Wanderung nach Dahl, ca. 15 km; Infos: www.49ontop.de – Haxtergrund, Parkplatz Wald- & Wiesencafé 11.00 10 Jahre Offene Ateliers, Künstler/innen öffnen ihre Ateliers – Verschiedene Veranstaltungsorte 11.00 Urzeitkrebse, naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 14.00 Pfingst-Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß

Neuhaus 19.00 Kulturfest der Os Lusitanos, portugiesischer Abend mit Folklore und Live-Musik zum Mittanzen – Kulturwerkstatt 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 21.00 Ein Klassischer Abend mit Adda und Willi, mit Sounds von Varese bis Vivaldi, Bach bis Bartok, Respighi bis Rihm – Sputnik, Imadstr. 7 23.00 from minimal to maximal, elektronische Tanzmusik mit The Wollium & Special Guest – Cube • BAD DRIBURG 20.00 Jörg Thadeusz, liest aus aus seinem neuen Buch »Die Sopranistin« – Gräflicher Park, Hotel & Spa • BAD LIPPSPRINGE 11.00 Parkfestival, Live-Musik, Kunsthandwerkermarkt, Weindorf, Attraktionen für den Nachwuchs – Arminiuspark • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung – Kreismuseum Wewelsburg

Montag,

Dienstag,

14. Juni

• PADERBORN 16.00 Beratung für Menschen mit Behinderung, Infos unter Tel. 05251/4177725 – Begegnungsstätte Paderborn, Westernstraße 42 18.45 Excel 2003 – Grundwissen, Start eines 5-teiligen Kurses, Anmeldung unter Tel. 05251/306662 – HNF 20.30 007 – From Russia with love, Film in Originalfassung (GB, R: Terence Young 1963, FSK 16, 115 Min.) – Cineplex 23.00 STUDIenstag, IndieMashupElektroSixtiesNuFunk mit chrispop & dem JimboJonesBeatTeam – Cube

Foto: Birgit Hupfeld

Imogen Kogge am 13. in Dalheim

13. Juni

• PADERBORN 11.00 10 Jahre Offene Ateliers, Künstler/innen öffnen ihre Ateliers – Verschiedene Veranstaltungsorte 14.00 Pfingst-Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 15.00 2. PaderHop, Tanz-Nachmittag mit Swing der 30er und 40er Jahre – Musikcafé Marstall 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus • BAD LIPPSPRINGE 11.00 Parkfestival, Live-Musik, Kunsthandwerkermarkt, Weindorf, Attraktionen für den Nachwuchs – Arminiuspark • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, – Kloster Dalheim 18.00 Wege durch das Land, Literatur- und Musikfest mit Imogen Kogge u.a. – Kloster Dalheim

30


Zimmerstraße

8

·

33602 Bielefeld

·

Te lefon 052 1 . 13 02 26 ode r 17 91 88

DESIGN & EMOTION Ob Bluetooth®, Wi-Fi (Wireless Fidelity) – die Parrot-Lautsprecher von Philippe Starck integrieren jeweils das Neueste in Sachen kabelloser Technologie. Endlich können Sie die auf Ihrem PC gespeicherte Musik in völliger Freiheit genießen. Übertragen Sie diese einfach per Wi-Fi auf die Lautsprecher oder geben Sie die Musik von Ihrem Mobiltelefon per Bluetooth wieder – Hightech, das Spass macht, beim Hören und Sehen!

Te l e f a x 0 5 2 1 . 6 3 5 1 8

·

w w w. h s g a - g m b h . d e

·

Erhältlich in folgenden Farben:

Lime

Rot

1.298,– Zikmu Parrot

Anthrazit

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt., Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Weiss

Schwarz

Der französische Designer Philippe Starck, der durch seine vielseitige und originelle Schöpfungskraft immer wieder von sich reden macht, hat exklusiv für Parrot Lautsprecher entworfen: Runde, fließende Formen in satten Farben bieten eine Klangqualität von außerordentlicher Leistungskraft und beeindruckender Reinheit. Zwischen iPod, iPhone und den charakterstarken Lautsprechern herrscht perfekte Harmonie. Die Parrot-Lautsprecher von Starck wurden im Hinblick auf umfassende Kompatibilität mit Ihrem iPhone sowie mit der iPod- und iPod Touch- Produktreihe der neuesten Generation entwickelt – Ganz ohne Kabelsalat!

vo i c e @ h s g a - g m b h . d e


„Den anderen verstehen – Wochen d vom 6. Juni bis 10. Juli 2011

Woche des Christentums vom 6. bis 14. Juni 2011 Montag, 6. Juni

Einführungsvortrag „Warum das Christentum in so vielen Kirchen existiert“, Referent: Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Leitender Direktor des Johann-Adam-MöhlerInstituts für Ökumenik in Paderborn, Beginn 18:30 Uhr, Kaiserpfalz

Dienstag, 7. Juni

Programmkino im Cineplex

Mittwoch, 8. Juni

Christliche Vielfalt in Paderborn: Führungen durch die Katholische Kirche St. Elisabeth, die Evangelische Markus-Kirche und die Freie Christengemeinde Paderborn-Süd, Beginn 18:00 Uhr, Treffpunkt: St. Elisabeth Kirche, Pankratiusstraße 82, Paderborn Die Führung endet um 20:00 Uhr in der freikirchlichen Gemeinde mit einem Imbiss im Jugendzentrum.

Donnerstag, 9. Juni

Ökumenischer Gottesdienst in der syrisch-orthodoxen Gemeinde St. Aho mit anschließendem Buffet aus der aramäischen Küche, Beginn 18:00 Uhr, Syrisch-orthodoxe Kirche St. Aho, An der Talle 2, Paderborn

Freitag, 10. Juni

Ökumenischer Gottesdienst mit Prozession in der Innenstadt, Beginn 19:00 Uhr, Katholische Gaukirche am Domplatz Die Prozession führt durch die Paderborner Innenstadt und endet in der Evangelischen Abdinghofkirche.

Sonntag, 12. Juni

Ökumenischer Gottesdienst Junge Kirche Paderborn, Beginn 18:00 Uhr, Kirche St. Kilian, Im Samtfelde 57a, Paderborn

Dienstag, 14. Juni

Veranstaltung „Hinter dem Horizont geht es weiter – Begräbnisrituale und Jenseitsvorstellungen im Christentum und Islam“, Vortrag mit Führung über den Friedhof, Beginn 18:00 Uhr, Friedhof auf dem Dören

Woche der Östlichen Religionen vom 15. bis 17. Juni 2011 Mittwoch, 15. Juni

Vortrag „Einführung in den Zen-Buddhismus”, Referent: Marco Schmidt vom Zenkreis Paderborn, Beginn 18:30 Uhr, Rathaus Paderborn

Donnerstag, 16. Juni

Vortrag „Grundzüge des Daoismus”, Referentin: Lin Qiu vom Tao Gesundheitspark, Beginn 18:30 Uhr, im Tao-Gesundheitspark

Donnerstag, 16. Juni

Programmkino im Cineplex

Freitag, 17. Juni

Vortrag „Grundelemente der Sikhreligion“, Referentin: Kuldeep Kaur, mit anschließendem indischen Essen, Beginn 18:30 Uhr, im Sikh-Tempel, Sennefelder Straße 7, Paderborn


der Religionen in Paderborn“

Woche der Jüdischen Religion vom 20. bis 24. Juni 2011 Montag, 20. Juni

Vortrag „Das Judentum – ein ganzheitlicher Überblick!“, Referentin: Maayan Klaßing (M.A., Religions- und Kulturwissenschaftlerin), Beginn: 18:30 Uhr, Rathaus Paderborn

Dienstag, 21. Juni

Programmkino im Cineplex

Mittwoch, 22. Juni

Vortrag „Jüdisches Leben in Deutschland heute“, Referentin: Tanja Rubens (Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Paderborn), Beginn 18:30 Uhr, Synagoge (Anmeldungen erbeten unter Tel. 05251 88-23501, Kulturamt Paderborn)

Freitag, 24. Juni

Jüdischer Kulturabend mit Gottesdienst, Beginn 17:30 Uhr, in der Synagoge (Anmeldungen erbeten unter Tel. 05251 88-23501, Kulturamt Paderborn)

Woche des Islam vom 27. Juni bis 1. Juli 2011 Montag, 27. Juni

Vortrag „Grundzüge des Islam“, Referentin Tuba Isik Yigit (Universität Paderborn), Beginn 18:30 Uhr, Rathaus Paderborn

Dienstag, 28. Juni

Programmkino im Cineplex

Mittwoch, 29. Juni

Vorstellung der muslimischen Gemeinden Paderborns mit Rezitation aus dem Koran, sakrale Gesänge in Deutsch und Türkisch sowie eine Vorführung einer DerwischTanzgruppe, Beginn 18:30 Uhr, Kaiserpfalz

Freitag, 1. Juli

Nachmittagsgebet mit anschließendem Essen, Beginn 17:30 Uhr, Arrahma Moschee, Salierstraße 16, Paderborn

Donnerstag, 07. Juli

Abschlussveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema „Können wir voneinander lernen?“, Podiumsteilnehmer: Prof. Dr. Klaus von Stosch, Prof. Dr. Helga Kuhlmann und Hamide Mohagheghi. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Sonntag, 10. Juli

Internationales Fest der Begegnung im Schlosspark in Schloss Neuhaus

www.paderborn-ueberzeugt.de


VERANSTALTUNGEN

MORSCHWERBUNG Wir machen »das HEFT«

Mittwoch,

15. Juni

• PADERBORN 17.30 Infoveranstaltung im b.i.b., das b.i.b. informiert über alle Ausbildungs- und Studienangebote – b.i.b. International College, Fürstenallee 3-5 19.30 Eating, Film zum Thema »Gesundheit durch Ernährungsumstellung« – Kulturwerkstatt 20.00 Finsternisse – Schattenspiele im All, Vortrag – Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus 20.00 Einfach-So-Show, offene Bühne; Moderation: Adrian Hülsmann – Kulturwerkstatt 21.00 Wassermusik mit Adda & Willi, Sounds zum Thema vom »Octopus's Garden« zum »Brunnen vor dem Tore« – Sputnik, Imadstr. 7 21.30 Beobachtung der totalen Mondfinsternis, bei klarem Himmel – Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus 23.00 Elekktro-Gefikke, ElektroFeierBummBummSounds mit DJ Escata & Gästen – Cube • SOEST 20.00 Poetry Slam, der Dichterwettstreit – Alter Schlachthof 20.30 Phil Roberts, Kneipen-Barde im besten Sinne – Alter Schlachthof

Donnerstag,

16. Juni

. . . und noch viel mehr www.morschwerbung.de

34

Philipp Poisel am 16. in Bielefeld

• PADERBORN 09.00 Assessment Center Training, Workshop des MTP e.V.; Anmeldungen: claudia.nasse@mtp.org – Universität 10.00 Tagesfahrt zum Dornröschenschloss Sababurg, Anmeldung (bis 1.6.): Tel. 05251/2906615 – Mehrgenerationenhaus AWO Leo, Leostr. 45 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula 20.00 TV nonstop, neues Comedy-Programm der Kolpingspielschar Paderborn – Kulturwerkstatt 21.00 HipHop Radioshow #5 mit Heinrich von Nuugenstein, Rapper's Special mit Liveberichten von: Tobi Nice & JMS; internationaler Künstler: Toca Rodillas – Sputnik, Imadstr. 7 22.00 SOMMER NACHTs TRAUM, Dozentenkonzert des Fachs Musik – Audimax der Universität • BIELEFELD 20.30 Philipp Poisel, das Konzert ist ausverkauft – Ringlokschuppen


Zabrinsky am 17. in Paderborn

VERANSTALTUNGEN

Freitag,

17. Juni

• PADERBORN 19.00 Venezianische und florentinische Palastarchitektur der Spätgotik und der Renaisscande, Vortrag von Dr. Andrea Wandschneider – Städtische Galerie in der Reithalle 20.00 Univerve, New Progressive Groove Sound; Support: Blender – Kulturwerkstatt 20.00 Zabrinsky, Bossa Nova und Samba – Wolke 7, Haxterberg 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula 20.00 TV nonstop, neues Comedy-Programm der Kolpingspielschar Paderborn – Kulturwerkstatt 23.00 Wanna Wobble?, Dubstep mit Bukez Finezt & Salter – Cube • BIELEFELD 21.00 Doktor Krápula, Latin-Ska aus Kolumbien – Kamp • DELBRÜCK-BOKE 15.00 Zurück zur Natur: Wir besuchen einen Geflügelbauern, Ausflug (ab 5 J.) der AWO; Infos/Anmeldung (bis 15.6.): 05251/2906615 – Treffpunkt: Geflügelhof Mielemeier, Neue Reihe 11 • LIPPSTADT 19.00 Lichtgedichte der Natur, Eröffnung einer Ausstellung mit Arbeiten von Claudia Drossert alias Frau Bella (bis 30.9.) – Südstr. 18 • RIETBERG 20.00 Richard Smith & Julie Adams, Fingerstyle Guitar & Cello – Cultura • SOEST 20.30 Pop-Ups-Festival-Night, mit Bands aus dem Umfeld der Musikschule Soest – Alter Schlachthof • WEWELSBURG 19.00 Vernichtungskrieg – Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion vor 70 Jahren, Vortrag mit Diskussion – Kreismuseum

Samstag,

11.00 Hedera & Bux, Schloß Neuhäuser Gartentage – Stilvolles für drinnen und draußen – Schloss, Schlosspark, Gewölbesaal 15.00 Das magische Baumhaus, Musical für Kinder ab 5 Jahren – PaderHalle 16.00 Die neugierige Prinzessin, Puppenspiel ab 3 Jahren – Kulturwerkstatt 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 18.00 Stroh zu Gold – versponnene Schmuckexperimente, Ausstellungseröffnung; Schüler/innen des Richard-von-Weizsäcker Berufskollegs und des Helene-Weber-Berufskollegs präsentieren bis zum 26.6. experimentelle Schmuckobjekte – Raum für Kunst, Kamp 21 20.00 Salsa-Club, mit den DJs Bariggi und Christian – Kulturwerkstatt 20.00 Das kalte Kind, Schauspiel von Marius von Mayenburg – Westfalen-Kolleg, Aula 20.00 TV nonstop, neues Comedy-Programm der Kolpingspielschar Paderborn – Kulturwerkstatt 22.00 Dance Classics, mit DJ Francolucca – Capitol Musik Bistro 23.00 Indie & So, mit dem Jimbo Jones Beat Team – Cube 23.00 SchatzSuche, Single-Party inkl. Knigge-WarmUp (ab 21 Uhr) – Capitol & Capitol Musik Bistro • BIELEFELD 20.30 Fabrice Charles, Michel Donéda & Le Quan Ninh, Konzert – Bunker Ulmenwall • LIPPSTADT 20.00 Albéniz y su tiempo, Konzert für Klavier mit Flamencotanz – Lippstadt, Studiobühne

18. Juni

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a

35


VERANSTALTUNGEN

Montag,

20. Juni

• PADERBORN 18.00 Adam, Film zum Thema Autismus anlässlich der Ausstellung »Ich sehe was, was du nicht siehst« in der Städtischen Galerie – Cineplex 19.00 Astronomie Live, für astronomisch Interessierte – Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus 19.00 Birgit Noll & Eckhard Wiemann, »Jetzt lebe ich einmal ...«, Klavierstücke, Lieder und Briefe von Franz Schubert – Kreishaus 20.30 Losers and winners, Film (D, R: Ulrike Franke und Michael Loeken 2006, OmU, 96 Min.) – Cineplex • RIETBERG 19.00 Konstantin Wecker & Hannes Wader, auf »Kein Ende in Sicht«-Tour 2011 – Volksbank-Arena

Birgit Noll am 20. in Paderborn

Dienstag,

Sonntag,

19. Juni

• PADERBORN 11.00 Hedera & Bux, Schloß Neuhäuser Gartentage – Stilvolles für drinnen und draußen – Schloss, Schlosspark, Gewölbesaal 11.00 Wasserwelten – Bäche und Flüsse, naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 11.15 Ich sehe was, was du nicht siehst, Kuratorenführung durch die Ausstellung – Städtische Galerie am Abdinghof 14.30 Theaterwerkstatt für Kinder ab 5 Jahren, Thema in diesem Monat: Shakespeare für Kleine – Literatur auf der Bühne – Studio der Kammerspiele, Klingelgasse 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 18.00 Adam, Film zum Thema Autismus anlässlich der Ausstellung »Ich sehe was, was du nicht siehst« in der Städtischen Galerie – Cineplex 19.00 Tanz mal ..., Discofoxabend mit DJ Micky; Eintritt frei – Capitol Musik Bistro 20.00 Gut gebaut, Kneipenlesung – Gaststätte Lenz 20.00 We Read mit Claudio Ghin & Simone Schneider, Buch-Vorstellungen – Sputnik, Imadstr. 7 20.00 Else Mögesie »pur«, Musik-Kabarett von und mit Antje Huißmann – Amalthea-Theater • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 15.00 Die Heilkunst der Jesuiten, öffentliche Führung – Kreismuseum

36

21. Juni

• PADERBORN 10.30 Haubentaucher & Co., naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 19.00 Antje Huißmann & Johannes Schäfermeyer, mit dem Liederprogramm »Es bleibt wie's wird« – Riemekehof, Pontanusstr. 126 20.00 »Gott« auf dem Prüfstand: Wozu noch Religion?, Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon – Kulturwerkstatt 20.00 Popkritik, Ulrich Lettermann, Christoph Jacke, Olaf Karnik diskutieren über Popmusik; als Gast Julian Weber – Sputnik, Imadstr. 7 23.00 STUDIenstag, IndieMashupElektroSixtiesNuFunk mit chrispop & dem JimboJonesBeatTeam – Cube • BIELEFELD 20.00 Celtic Woman, irische Gesangsformation – Stadthalle

Mittwoch,

22. Juni

• PADERBORN 18.30 Stani + Michael Tumbrinck, Kabarett – Bildhauerei Diwo, Riemekestraße 20.00 AStA Poetry Slam, Moderation: Sulaiman Masomi; VVK 4,- €, AK 5,- €. – Audimax, Uni 21.00 Made in Germany mit Adda und Willi, Shanties, Krautrock, Schlager, Metal, Bayrische Stubenmusi und Abseitiges – Sputnik, Imadstr. 7 21.00 Diversity-Party, for gays & friends – Kulturwerkstatt 23.00 One Night pres. Jan Christian Zeller, der 1LIVEDJ zu Gast in Paderborn – Capitol 23.00 Elekktro-Gefikke, ElektroFeierBummBummSounds mit DJ Escata & Gästen – Cube • SOEST 20.30 Mad Andy & the B's, Rock – Alter Schlachthof

Donnerstag,

23. Juni

• PADERBORN 14.30 23. Theaterfest, für die ganze Familie – PaderHalle 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossin-


VERANSTALTUNGEN

nenhof Schloß Neuhaus 21.00 SalsAdicto, Salsa-Party mit DJ Juan; Eintritt frei – Capitol Musik Bistro 23.00 BartParty des MIA Uni PB, mit Djane LaHeff & Vanne Pete – Cube • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro – Kloster Dalheim

Freitag,

24. Juni

• PADERBORN 15.00 Zeitreise Ägypten, Workshop für 7- bis 12-Jährige; Anmeldung unter Tel. 05251/306661 – HNF 15.00 Surfen für Kids, Workshop für 8- bis 12-Jährige; Anmeldung unter Tel. 05251/306661 – HNF 19.00 Friday’s Start Up, House, Black, Funk – Capitol Musik Bistro 19.30 Henkersmahlzeit, Konzert – Blumen Pfeifer, Erzberger Straße 20.00 Militär: Zeit zu gehen, Diskussionsveranstaltung – BDP-Infoladen, Leostr. 75 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 23.00 STEAM. the techno machine., mit wechselnden DJs – Cube 23.00 House Mix, mit den Funky Tune Rockers; Eintritt: 7,- € – Capitol

Samstag,

25. Juni

JEDEN FREITAG

Henkersmahlzeit am 24. in Paderborn

• PADERBORN 11.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Museumsatelier für Kinder, zum Thema »Stars und Sternchen – Mein Lieblingsheiliger aus Seife«; Anmeldung: 05251/1251400 – Diözesanmuseum 15.00 Kunst & Spiel Hinter Höfen, großes FamilienFest mit Live-Musik von Yesterday, Peter Müller, Maykovar und der Köstritzer Jazzband – Riemekepark 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 18.00 Brasilianisches Folklorefest, veranstaltet vom Centro Cultural Brasileiro – Kulturwerkstatt 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 22.00 Black 80’s, mit DJ Smoov – Capitol Musik Bistro 23.00 80er meets Remix, The Original & Remix Night; mit DJ Micky Eintritt: 7,- € – Capitol 23.00 Riddim No.1, Reggae, Dancehall, Soca mit PhilChilla, Phut P. & Mad Mike – Cube

37


VERANSTALTUNGEN

Montag,

27. Juni

• PADERBORN 19.00 Astronomie Live, für astronomisch Interessierte – Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus 19.30 Astro-Special: Der Sternenhimmel im Sommer, Vortrag – Volkssternwarte im Schlosspark Neuhaus

Dienstag,

28. Juni

Volker Kukulenz am 26. in Paderborn

• PADERBORN 20.30 Studentfilmnacht, Wettbewerb und Retrospektive – Cineplex 23.00 STUDIenstag, IndieMashupElektroSixtiesNuFunk mit chrispop & dem JimboJonesBeatTeam – Cube

Mittwoch,

29. Juni

• PADERBORN 15.00 Boten, Balken und Signale, Workshop für 8- bis 12-Jährige; Anmeldung unter 05251/306661 – HNF 23.00 Elekktro-Gefikke, ElektroFeierBummBummSounds mit DJ Escata & Gästen – Cube • SOEST 20.30 Nic Koray & Martin Schroer, Acoustic, Indie, Folk – Alter Schlachthof

26. Juni

38

Donnerstag,

30. Juni

• PADERBORN 15.00 T-Shirt Painting, Workshop für 8- bis 12-Jährige, Anmeldung unter Tel. 05251/306661 – HNF 18.00 Lange Nacht der Studienberatung, bis 23 Uhr – Universität 20.00 Blue Alley, Blues und Soul – Kulturwerkstatt 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus 23.00 Trashpop, mit Hippe & McFly – Cube • BIELEFELD 21.00 The Weakerthans, lyrischer Rock – Kamp

Blue Alley am 30. in Paderborn

Sonntag,

• PADERBORN 11.00 Geheimnisse der Wasserfärbung, naturkundlicher Kurzfilm – Naturkundemuseum im Marstall 11.00 Kunst & Spiel Hinter Höfen, großes FamilienFest mit Live-Musik (WST & Pete Alderton, Betty A.), Tanz-Vorführungen, Versteigerung etc. – Riemekepark 11.15 Ich sehe was, was du nicht siehst, Aktionstag »FoKuS à la carte« mit Kunstaktionen, Gesprächen, Live-Musik etc. – Städtische Galerie am Abdinghof 14.00 9. Tag des Paderborner Sports, Sport, Spiel, Spaß und Spannung – Schlosspark Schloß Neuhaus 14.00 Stadtrundgang, öffentliche Führung; 3,- Euro – Tourist Information, Marienplatz 2a 15.00 Die Paderborner Königspfalzen, öffentliche Führung durch die Dauerausstellung – Museum in der Kaiserpfalz 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen, Kindertheaterstück nach James Krüss – Freilichtbühne Schloß Neuhaus 19.00 Art de Chor, geistliches Benefizkonzert für Japan – Kapuzinerkirche 20.30 Jazz Session mit Volker Kukulenz, und Freunden – Lenz, Heiersstraße 35 20.30 Der Tartüff, Komödie von Molière – Schlossinnenhof Schloß Neuhaus • LICHTENAU-DALHEIM 13.30 Öffentliche Führung durch die Klosteranlage, Kosten: 2,50 € – Kloster Dalheim 15.00 Öffentliche Führung durch die Klostergärten, Kosten: 2,50 Euro – Kloster Dalheim • WEWELSBURG 15.00 Ideologie und Terror der SS, Führung durch die Dauerausstellung – Kreismuseum Wewelsburg 15.00 2 1/2 ellen guten Englischen tuchs zu manteln. Dietrich von Fürstenberg und die Mode um 1600, Vortrag von Kunsthistoriker Reinhard Fromme – Kreismuseum


CDs

Waines Tides From Nebula

Earthshine

Wie ein wärmender Kokon an einem klammen, usseligen Nieselregentag umgibt dich diese trotzdem weiträumige Musik. Die Musiker von Tides From Nebula aus Warschau legen größten Wert auf die organische Entwicklung des Lauten aus dem Leisen (und auch umgekehrt), bauen mit großer Gelassenheit aus stillen, schwebenden Phasen einen immer druckvolleren Sound auf. Schlagworte wie Ambient-Rock oder instrumentaler Post-Metal sind nur unvollständige Hilfsbegriffe, Gitarren, Keyboards, Klavier, Bass und Schlagzeug erzeugen einen mitreißenden Sog voller Emotionalität: In die Klangwelt von Tides From Nebula kannst du sorglos eintauchen, dich der Musik hingeben. Ruhige, leicht melancholische Wellen steigern sich zur harmonisch-hymnischen, donnernden Brandung der übereinandergeschichteten Gitarrenriffs, dann langsames Abklingen und Ausklingen, Stille. Jeder der acht Tracks auf Earthshine verfolgt seinen eigenen, oft weit gespannten Stimmungsbogen, das alles wirkt keineswegs konstruiert, sondern schlüssig aus sich selbst heraus entwickelt. Der renomierte Theater- und Filmmusikkomponist Zbigniew Preisner sorgte als Produzent für den perfekten, transparenten Sound. Hört einfach mal über my space in „The Fall Of Leviatan“ und „White Garden“ rein, da wird schnell klar, was Tides From Nebula auszeichnet und so besonders macht. Willi Zimmermann

Sto

Die Waines kommen aus Palermo und legen mit Sto (nach dem Erstling Stu von 2009) ein Album mit dreckigem Neo-BluesRock vor. Die amerikanische Prägung garnieren sie mit so einigen Seltsamkeiten. Laut Besetzungsliste kommen die drei Musiker, wie auch die Kollegen von den White Stripes und den Black Keys, ohne Bass aus: 2x Gitarre, Drums und 3x Gesang reichen für den Sound-Bastard aus den schon erwähnten Bands plus ZZ Top-Boogie-Rhythmen vollkommen aus. Die kräftig verzerrten Gitarren braten was das Zeug hält, das Schlagzeug poltert und rumpelt, das klingt unmittelbar und wunderbar direkt wie aus dem Probenraum. Ja, das Songwriting könnte bei ein/zwei Stücken besser sein, der Gesang etwas knackiger, der Sound etwas strukturierter (der passt zum Beispiel in „Morning Comes“ nicht so recht), dafür gibt’s aber etliche meisterliche Klopper: Gleich der Opener „Turn It On“ fetzt so richtig los. Und „Keep It Fast“ klingt wie eine Kreuzung aus dem Swamp-Boogie von CCR und den psychedelischen Canned Heat, beide Bands mit der dreifachen Dosis Drogen versorgt, zur Zeit der größten Hitze in einen flachen Salzsee gestellt, ein dickes Stromkabel ins Wasser und dann, ganz vorsichtig, die Spannung gesteigert. Die Waines haben noch Potential, ich freu‘ mich jedenfalls schon auf Sti, Ste und Sta und was dann noch kommen mag. Willi Zimmermann

39


CDs

Tamikrest

Dota

Toumastin

Solo Live

Indigo/Glitterhouse, CD und LP Wüsten-Blues und Wüsten-Rock: das junge Septett aus dem Norden Malis ist (neben Tinariwen) die musikalische Stimme der über ganz Nordafrika verteilt lebenden Touareg. In ihren Songs ist die Sehnsucht nach Freiheit greifbar, nach der nomadischen Lebensweise der Vorfahren, nach der Freiheit der Sahara, die jetzt zerteilt ist durch die von den alten Kolonialmächten willkürlich gezogenen Grenzen. Ihre Musik lässt die Fata Morgana einer endlosen Wüste vor dem geistigen Auge entstehen, die Weite des Horizonts, den Farbenreichtum des Sandes bei Sonnenaufgang, die ewigen Wellen der Dünen. Und ausgehend vom Desert-Blues verbinden sie Dub-Sounds und psychedelische Funk-Elemente mit treibenden Grooves und knackigem Rock. Heraus kommt ein flirrender Gitarren-Sound, kein Retro-Folk, sondern Blues und Rock mit Wurzeln, der sich der Welt öffnet. Tamkirest kämpfen mit Gitarren gegen Unterdrückung und Willkür, gegen Grenzen jeder (und vor allem auch musikalischer) Art. Ein ausgesprochen hörenswertes Album. Willi Zimmermann

Broken Silence und www.kleingeldprinzessin.de, CD Die Kleingeldprinzessin bezirzt uns mal wieder, diesmal ohne ihre Band Stadtpiraten, solo und live aufgezeichnet gleichsam in ihrem Wohnzimmer: in Berlin. So nah, so direkt, so intim wie möglich wurden die 17 Lieder (davon elf neue, darunter zwei reine Sprechtexte) aufgenommen. Und (natürlich) ist es ein wunderbares Album geworden, die Texte erzählen präzise und liebevoll (und manchmal humorvoll) von dem Winzigen und Unscheinbaren wie von dem Großen und Majestätischen. 2003 begann Dota ihre Karriere als Straßenmusikerin (daher das viele Kleingeld), in diesem Jahr gewann sie völlig zu Recht den Deutschen Kleinkunstpreis. Ihr farbenreiches und einfühlsames Spiel auf der akustischen Gitarre, ihre sensible, facettenreich eingesetzte Stimme, alles dient dem jeweiligen Text, ach was Text, das ist Poesie, ist Lyrik. Und (natürlich) gehört zu einer Dota-CD auch eine entsprechende Verpackung: ein Digipak mit wunderschönem 20-seitigem Booklet, mit allen Texten: großes Lob für dieses tolle Werk. Willi Zimmermann

Orchestre Poly-Rythmo Dennis Coffey

Dennis Coffey Good To Go/K7/Strut, CD und 2LP Als Mitglied der Funk Brothers, die als Gruppe von Studiomusikern unzählige Hits des Motown-Labels mit brodelnden Background-Grooves veredelten, erspielte sich Dennis Coffey einen hervorragenden Ruf. Der Detroiter war der maßgebliche Initiator des Wah-Wah-verzerrten, schweren Gitarrensounds, gut herauszuhören bei seinen Aufnahmen mit den Temptations (Ball Of Confusion), bei Edwin Starr (War), bei Funkadelic und vielen anderen. Coffey ist bis heute ein vielbeschäftigter Crack, vor allem etliche Rare-Groove-, Raw Funk-, aber auch Disco-Nummern und Soundtracks stehen auf seiner Veröffentlichungsliste. Jetzt also das neue Album, schlicht Dennis Coffey betitelt. Und es offenbart alle Qualitäten dieses Ausnahmegitarristen. Die elf Tracks bieten tollen Stoff mit Psychedelic Soul, heavy Fuzz-Gitarren Riffs, trippigen Funk-Jams. Fünf davon kennt man von früheren Aufnahmen - von Parliament, Wilson Pickett… und diese ebenfalls mit Coffey an der Gitarre. Jetzt werden sie in frischen Neufassungen dargeboten, gesungen von ausgezeichneten Vokalisten der neueren Soul-Generation. Mayer Hawthorne, Fanny Franklin, auch Paolo Nutini überzeugen auf ganzer Linie. Das komplette Album ist perfekt instrumentiert (mit knackigen Bläsersätzen) und begeistert mit super aufgenommenem Sound: ein Genuss! Willi Zimmermann

40

Cotonou Club Good To Go/K7/Strut, CD und 2LP Viel zu lange stand die afrikanische, speziell die westafrikanische Musik im Schatten des großen Fela Kuti. Allenfalls Manu Dibango und vielleicht Ginger Bakers Projekte sind noch größeren Kreisen bekannt, viele andere Musiker dagegen nur Insidern ein Begriff. Mit diesem Album sollte sich das gründlich ändern. Das Orchestre Poly-Rythmo ist eine Institution in Benin, einem Staat mit nur ca. 9 Mill. Einwohnern, aber über 50 verschiedenen Sprachen. Der Cotonou Club (benannt nach der Hauptstadt Benins) wird so zum Schmelztiegel: unterschiedliche Volksstämme, Sprachen, Religionen, Generationen, Geschichte und Geschichten kommen hier zusammen. Genau wie im OPR: fünf Originalmitglieder sind seit den späten 60er Jahren dabei, die zehnköpfige Band fügt traditionellen Highlife, Afrobeat, Soul, Funk, lokale Musizierstile und Voodooeinflüsse bruchlos zusammen, gesungen wird in Fon und Yoruba, im französichen Mina-Dialekt - und auf Englisch! Und das, weil die erklärten OPR-Fans Paul Thompson und Nick McCarty von Franz Ferdinand es sich nicht nehmen ließen, bei „Lion Is Burning“ mitzuwirken. Auch die große Angelique Kidjo ist bei einem der kompakten Songs dabei. Das einzig Bittere an diesem Album: Cotonou Club ist die erste Veröffentlichung dieser fantastischen Band seit über 20 Jahren, umso mehr freuen wir uns heute über ihren energiegeladenen Sound. Willi Zimmermann


CDs / HÖRBÜCHER

MPS – Musikproduktion Schwarzwald

Helge Lien Trio

Volker Kriegel, Dave Pike, Peter Herbolzheimer, George Duke u.v.a.

Natsukashii

Universal, CDs Endlich hat die verdienstvolle Plattenfirma Universal ihre Archive geöffnet und veröffentlicht seit einiger Zeit Raritäten des Labels MPS: Alben, die oft 20 und mehr Jahre nicht greifbar waren. In diesem Frühjahr erschienen u.a. wichtige Aufnahmen von Dave Pike, dem lange in Europa lebenden amerikanischen Vibraphonisten, und die ersten von Volker Kriegel unter eigenem Namen. Vor allem interessant finde ich diejenigen, die an der Schwelle zwischen der gerade abflauenden Free-Jazz-Ära und dem Siegeszug des manchmal sehr technischen amerikanischen High-Speed-Jazzrock einen eigenen (europäischen) Weg suchten. Dazu gehören natürlich Missing Link (72) und Lift (73) des Gitarristen Volker Kriegel, beide mit Eberhard Weber am Bass. Besonders aber möchte ich die Alben des Dave Pike Set empfehlen: zusammen mit Kriegel (auch Sitar), Rettenbacher (Bass) und Baumann (Drums) entwickelt Pike auf Four Reasons (Aug. 69) und Infra-Red (Juni 70) aus unterschiedlichsten Einflüssen eine eigene Jazz-Sprache. Herausragend aber Salomao (Juni 72, jetzt mit Weber am Bass und Hellmann am Schlagzeug): die Begegnung mit einer Perkussion-Gruppe aus Brasilien (Grupo Baiafro in Bahia) führt zu einer intensiven Kommunikation zwischen den Musikern, ja zwischen den Kulturen. So muss Jazz sein. Danke, Universal/ MPS. Willi Zimmermann

Ozella, CD Der japanische Begriff Natsukashii beschreibt, wie etwas so unscheinbares wie ein alter Schuh plötzlich intensive Erinnerungen freisetzen kann. Eben diesen Momenten, in denen Realität durch Traum ersetzt wird und ein einfacher Akkord tiefste Geheimnisse enthüllen kann, widmet sich der norwegische Pianist Helge Lien auf seiner aktuellen Trio-CD. Es passt in diesem Zusammenhang, dass „Natsukashii“ in nur drei Tagen aufgenommen wurde. Die daraus resultierende Spontaneität und untergründige Spannung hat auf dem Album Spuren hinterlassen. Von dunklen Metaphern und schwelender Sinnlichkeit durchzogen kanalisiert es die gesamte Bandbreite der Einflüsse des Trios – von Klassik bis Jazz und von Folk bis hin zu Progressive Rock. Für Lien ist Musik immer auch eine Form des Erzählens und die zehn Geschichten, die er hier präsentiert, gehören zu seinen faszinierendsten und atmosphärisch dichtesten. Es sind Kompositionen, die niemals ausschließlich von Nostalgie leben, sondern immer auch die Magie des aktuellen Moments erforschen – und den Hörer dabei auf eine akustische Reise nehmen.

Seasick Steve

You Can‘t Teach An Old Dog New Tricks PIAS/Rough Trade, CD Wozu eigentlich braucht dieser „alte Hund“ neue Kunststückchen? Das irgendwann in den 40er Jahren in Oakland geborene Bluesoriginal veröffentlichte erst 2004 (mit über 60!) sein erstes Album, auf seinem Neuen (dem 6.) zeigt er einen enormen Reichtum verschiedenster Blues-Spielarten. Seasick Steves immense Lebenserfahrung ist aus jedem Ton zu hören, zerrüttetes Elternhaus, Jahre als Wanderarbeiter und im Knast, das hinterlässt halt Spuren. Und er hat etwas mitzuteilen. In der sparsamen Besetzung (oft nur verschiedenste Gitarren und Drums), mit äußerst transparentem Klangild, kommt die Botschaft authentisch rüber. Und der großartige Gitarrist hat in den zwölf Tracks viel zu bieten: verhaltener akustischer Country-Blues mit Banjo und Fiddle, krachender Boogie-BluesRock mit schneidender Slide-Gitarre, dazu die ausdrucksstarke Stimme – das in den USA auf Jack White‘s Label (das adelt) erschienene You Can‘t Teach... ist ein packendes Album der Extraklasse. In Abwandlung eines alten Werbespruchs: It‘s not a trick, it‘s Seasick Steve – das sagt Alles. Willi Zimmermann

Carlos Ruiz Zafón

Marina

In seinen freien Stunden streift der Internatsschüler Óscar Drai durch die verwunschenen Villenviertel Barcelonas und taucht ein in eine längst vergangene Zeit. Eines Tages trifft er auf ein junges Mädchen. Sie heißt Marina, und sie wird sein Leben für immer verändern. Gemeinsam werden die beiden in das düstere Geheimnis um den ehemals reichsten Mann Barcelonas gezogen. Bald befinden sie sich mitten in einem Albtraum aus Trauer, Wut und Größenwahn, der alles Glück zu zerstören droht. In unnachahmlicher Weise erzählt Carlos Ruiz Zafón die dramatische Geschichte eines jungen Mannes und einer jungen Liebe. Nur kurze Zeit vor seine Welterfolg Der Schatten des Windes schuf er so ein fulminantes Meisterwerk, melancholisch, anrührend und knisternd vor Spannung. Andreas Pietschmann liest diesen packenden Roman. Argon-Verlag, 6 CDs, 24,95 Euro

41


HÖRBÜCHER / BÜCHER

Simon Beckett

Verwesung

Sie mussten tot sein. Von Tina Williams und den BennettZwillingen fehlte jede Spur. Als der Außenseiter Jerome Monk bei dem Überfall auf ein viertes Mädchen gefasst wird und die Morde gesteht, sind alle erleichtert. Ein Albtraum scheint zu enden. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo die Opfer begraben sind. Bis in den Sümpfen von Dartmoor eine Leiche gefunden wird und David Hunter Tina Williams identifizieren kann. Eine großangelegte Suchaktion nach den anderen beiden Mädchen endet jedoch in einem Desaster. Zehn Jahre später bricht Jerome Monk aus dem Hochsicherheitsgefängnis aus und scheint sich an allen, die damals an der Suche beteiligt waren, rächen zu wollen. Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus geliebt. »Verwesung« ist nach »Die Chemie des Todes«, »Kalte Asche« und »Leichenblässe« der vierte Band in der Reihe. Johannes Steck liest diesen spannenden Krimi. Argon-Verlag, 6 CDs, 24,95 Euro

Blanca Busquets

Die Woll-Lust der Maria Dolors

Ihre Tochter hat eine Affäre, ihr Schwiegersohn geht auch fremd und ihr Enkelsohn versteckt seine Homosexualität. Dolors, die seit ihrem Schlaganfall nicht mehr sprechen kann und nur noch in der Ecke sitzt, bekommt mehr mit, als ihrer Familie bewusst ist. So gibt sie mit ihrer inneren Stimme kluge Ratschläge und schlagfertige Kommentare, die leider niemand hören kann. Und hütet auch selbst ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit…. Katharina Thalbach leiht der 85-jährigen j g Dolors ihre Stimme und erzählt mit viel Witz und Ironie die Sichtweise der alten Dame, ihre Geschichte und die ihrer Familie mit all ihren Verwirrungen und glücklichen Momenten. Der Hörverlag, 4 CDs, 19,95 Euro

Mordskerle lesen Krimi-Bestseller

Christoph Maria Herbst liest „Schneller als der Tod“ von Josh Bazell / Jan Josef Liefers liest „Talk, Talk“ von T.C. Boyle / Axel Milberg liest „Kennedy`s Hirn“ von Henning Mankell / Christian Berkel liest „Schleichendes Gift“ von Val McDermid / Frank Schätzing liest „Mordshunger“. Der Hörverlag, 26 CDs, 45,- Euro

42

Jorun Thørring

Schattenhände

»Seine Bewegungen waren explosionsartig schnell. Er kam aus dem Sessel hoch und glitt wie ein Schatten auf sie zu. Eine Riesenwelle der Angst spülte sie auf die Füße.« In einem Pariser Hinterhof wird ein Mann erstochen aufgefunden, offenbar ein Ukrainer, der sich offiziell in Paris aufhielt, um Kunstgeschichte zu studieren. Noch während die Gerichtsmedizinerin Orla Os, eine Norwegerin, die seit 17 Jahren in Paris lebt, und ihr Kollege Kommissar Marchand die Hausbewohner vernehmen, wird ein zweiter Ukrainer, der Zimmernachbar des Toten, ermordet. Es zeigt sich, dass ein Profi am Werke war, doch fehlt zunächst jedes Motiv. Als Orla Kontakt zu einer befreundeten Slawistin aufnimmt, um eine Spur nach Russland zu verfolgen, wird auch diese kurze Zeit später umgebracht. Orla selbst wird eines Abends überfallen. Zwar kann sie entkommen, doch hat sie zusehends das Gefühl, beobachtet zu werden . dtv-Verlag, 384 Seiten, 8,95 Euro

Sören Sieg, Jan Melzer

Come in and burn out – No longer lost in Denglisch

Wissen Sie, was ein »Teambuilding Incentive« ist? Ein »Shit Point«? Ein »First Mover«? Oder ein »FOH«? Lügen ist zwecklos - Sie wissen es nicht! Dabei ist Denglisch überall anzutreffen - sogar Buchtitel sind neuerdings auf Denglisch. So wie ›Come in and burn out‹. Schlimm! Doch zum Glück gibt es jetzt kompetente Hilfe. Jan Melzer und Sören Sieg lichten für Sie den Sprachdschungel. Sie stellen Schlüsselbegriffe, Grund- und Aufbauwortschatz vor. In 15 Konversationshilfen lernen Sie sogar, mühelos ganze Sätze auf Denglisch zu sprechen! Am Ende können Sie Ihren Bankberater verstehen, die Feature-Beschreibung Ihres Handys und Ihren eigenen Sohn. Und Sie erfahren sogar noch, woher das alles kommt und wie es mal enden wird. Hoffentlich nicht im E-Book als iApp! dtv-Verlag, 384 Seiten, 8,95 Euro


F체r 7,80 Euro im Buchhandel erh채ltlich.


BÜCHER

Erwin Grosche

Øystein Wiik

Anne und die Bankräuber

Tödlicher Applaus

Eigentlich ist Anne mit Bruder Berti und ihrem Papa unterwegs ins Sanatorium der guten Laune. Aber eben nur eigentlich, denn ein trotteliges Bankräuberduo, 80 000 Euro Diebesgut und Papas vergessene Lieblingsschuhe machen die Reise zur grandiosen Verwirrfahrt, in der nicht zuletzt zwei Supermarkttragetüten eine tragende Rolle spielen. Ankommen werden die fünf nicht, aber sich finden – und das will schon was heißen. House of the Poets, 198 Seiten, 9,90 Euro

Per Olov Enquist

Großvater und die Schmuggler

Ganz allein mit dem Großvater den Dreihöhlenberg besteigen, das finden die Enkel toll. Schon einmal hatten sie diese Bergtour begonnen, doch damals hatte sich der Großvater das Bein gebrochen, und sie sind nicht bis zur dritten Höhle ganz oben gekommen. Diesmal werden sie es schaffen! Doch erst entdecken sie ein verlassenes Zelt und eine geheimnisvolle Karte, in die jemand die Höhlen eingezeichnet hat. Was hat das zu bedeuten? Aus der geplanten Bergwanderung wird plötzlich ein gefährliches Abenteuer mit echten Schmugglern, Polizisten, Hubschraubern, Wölfen und einem bärenstarken Bären. Das neue Kinderbuch des Erfolgsautors aus Schweden - eine spannende Abenteuergeschichte. . Hanser-Verlag, 160 Seiten, 12,90 Euro

44

Opernjournalist Tom Hartmann wird Zeuge, wie der weltberühmte Tenor James Medina während der Hinrichtungsszene in der Oper ›Tosca‹ Opfer eines echten Anschlags wird. Der anschließende Tumult im Opernhaus verwandelt sich schnell in ein Flammeninferno, aus dem sich Hartmann schwer verletzt retten kann. Kurze Zeit später erhält er von Medinas Agenten den Auftrag, einen umfangreichen Nachruf auf den Tenor zu verfassen. Bei seinen Recherchen gerät Tom zufällig auf die Spur des Killers, der einen weiteren Mord begangen und die Tat so arrangiert hat, dass der Verdacht auf Tom fällt. Das bringt diesen nicht nur in akute Beweisnot, sondern auch in höchste Lebensgefahr. dtv, 448 Seiten, 9,95 Euro Jenny Han

Der Sommer, als ich schön wurde

Jedes Jahr genießt Belly den Sommer im Strandhaus von Susannah. Sommer, das bedeutet salzigen Wind in den Haaren, Spieleabende mit der Familie und Wettschwimmen mit Bellys Bruder und den Söhnen von Susannah: Jeremiah und Conrad. Schon lange ist Belly heimlich in Conrad verliebt. Und in diesem Sommer, so hofft die fast 16-Jährige, g , könnten sie sich endlich näherkommen. Jetzt fühlt sich Belly nicht mehr wie ein kleines Mädchen. Sie feiert mit dem Rest der Jugend wilde Strandpartys und erntet bewundernde Blicke anderer Jungen. Nur Conrad reagiert zurückhaltend. Ist er eifersüchtig, oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Ein einfühlsam erzähltes Jugendbuch über die erste Liebe. Hanser Verlag, 256 Seiten, 13,90 Euro


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Gesundheit & Wohlbefinden Möglichkeiten etwas Gutes für sich zu tun, gibt es viele – Massagen, Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung oder auch hilfreiche Gespräche, die neue Perspektiven eröffnen. Vielleicht gönnen Sie sich eine entspannende Kosmetik-Behandlung, bilden sich weiter, oder suchen Hilfe bei medizinischen Problemen? Es gibt viele Wege, eine frische Sommerbrise durch das eigene Leben wehen zu lassen. Auf den folgenden Seiten möchten wir einige vorstellen und sie allen Leserinnen und Lesern ans Herz legen. Wir bedanken uns bei allen Anzeigenkunden, für ihre Teilnahme und die Bereitstellung der vielfältigen redaktionellen Inhalte. Jetzt wünschen wir viel Spaß bei der Entdeckungsreise durch unseren Sonderteil. Lassen Sie es sich gut gehen!

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Die Ziele unserer Behandlung bestehen in der Zahnerhaltung, der Prophylaxe, Krankheiten früh zu erkennen und dann schonend sowie bestmöglich zu behandeln. Zu unserem Behandlungsangebot zählen u.a. Kinderzahnheilkunde, Fissurenversiegelung, Früherkennung von Zahnfleisch u. Zahnbetterkrankungen, Füllungen, Wurzelbehandlung, Homöopathie, Bleaching, Zahnschmuck, Zahnbettbehandlung, Implantologie, Kiefergelenkserkrankungen, Zahnersatz, Ästhetische Zahnheilkunde Wir legen besonderen Wert darauf, Sie stets umfassend über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und Alternativen zu informieren. Sie sollen immer wissen, was wir vor haben und warum. Zu diesem Zweck verfügt die Praxis über ein spezielles Beratungszimmer. Hier können wir mit dem Patienten in Ruhe, losgelöst aus einer Behandlungsatmosphäre, Therapiebesprechungen durchführen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Behandlung von Angstpatienten. Das von der Psychologin Dr. Kappe-Weber durchgeführte Stressimpfungs- und Angstreduktionstraining befähigt Patienten, die wegen ihrer Ängste eine Behandlung gemieden haben, wieder dauerhaft eine zahnärztliche Betreuung in Anspruch nehmen zu können. Durch zahnärztliche Hypnose können wir unsere Patienten schonend an eine Behandlung heranführen und eine ausgeglichene Behandlungsatmosphäre schaffen. In unserem Eigenlabor sind wir in der Lage, zahntechnische Arbeiten selbst auszuführen. Dies hat den Vorteil, kleinere Reparaturen und Korrekturen schnell und unkompliziert vornehmen zu können. Somit können wir die Zeit, die sie auf Ihre Prothese verzichten müssen, möglichst kurz gestalten. Unser freundliches und engagiertes Praxisteam arbeitet auf einem hohen zahnmedizinischen Niveau, denn regelmäßige Fortbildungen ermöglichen es uns, Sie nach neuesten wissenschaftlichen Methoden zu behandeln. Genießen Sie einen möglichst schmerz- und angstfreien Aufenthalt in unserer Praxis. Adresse: Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torben Sonkol, Westtorstraße 2 · 33184 Altenbeken-Schwaney · Tel.: 05255/7062 Internet: www.za-sonkol.de · E-Mail: info@za-sonkol.de

45


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Renate Hagedorn

Der Name PRIMAVERA BEAUTY SPA steht in Paderborn seit 25 Jahren für Vertrauen und Kompetenz, wenn es um anspruchsvolle kosmetische Behandlungsmethoden geht. Gönnen Sie sich und Ihrer Haut etwas Besonderes und genießen Sie in einem modernen und liebevoll gestalteten Ambiente unser kosmetisches Behandlungsspektrum. In dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus am Paderquellgebiet finden Sie Ruhe, Vertrauen und kompetente Beratung, um Ihren Körper, Geist und Seele entspannen zu können. Bei unseren professionellen Behandlungen verwenden wir nur hochwertige Beauty- und Medical-Care-Produkte, sowie NaturPräparate auf rein organischer Basis. Aktuell offerieren wir als Kennenlernangebot die sofort wirksame Intensivbehandlung Babor Effect Fluids zum Preis von 49,- € inklusive dreier GRATIS Effect-Ampullen. Wir verwöhnen Sie gerne und freuen uns darauf, Sie in unserem Studio begrüßen zu dürfen. Adresse: Paderberg 1, 33098 Paderborn · Tel./Fax: 05251/23337 Internet: www.primavera-beautyspa.de E-Mail: Renate.Hagedorn@gmx.net

Im Gesundheitszentrum Pro Aktiva befinden sich Krankengymnastik, Fitness-/Krafttraining und Wellness unter einem Dach. Für Inhaber Alexander Böck ist vor allem eine optimale und qualitativ hochwertige Betreuung wichtig. Daher erarbeiten Diplom-Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten gemeinsam einen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Erfordernisse abgestimmten Trainingsplan. Auf einer Fläche von ca. 1000 qm stehen Ihnen Laufbänder, Cross-Trainer sowie sämtliche Fitnessgeräte für ein umfangreiches Trainig zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Kursangebot – von Pilates und Yoga über Spinning und Rückenschule bis hin zu Zumba®. Nach dem Training können Sie in 2 Saunen (Finnische Sauna und Biosauna) regenerieren, oder eine Entspannungsmassage vom Profi genießen! Steigern Sie durch Training Ihr Wohlbefinden und gehen Sie schmerzfrei durch den Alltag! Adresse: Gesundheitszentrum Pro Aktiva, Nikolaus-Otto-Str. 16, 33178 Borchen · Telefon: 05251/3906941 Internet: www.pro-aktiva.com · E-Mail: pro-aktiva@gmx.de

Das Konzept von KANSAI-Thaimassage ist das Wohlbefinden der Gäste. Frau Sirinapa Walter freut sich, Sie in der angenehmen Atmosphäre ihres Massagesalons in Schloss Hamborn zu begrüßen. Dort, wo sie sich einen Kurzurlaub abseits vom Stress und Lärm des Stadtbetriebes gönnen können. Frau Walter verzaubert sie mit der uralten Massagekunst der Traditionellen Thaimassage. Sie hat ihr Wissen in der hoch angesehenen Tempelschule Wat-Po in Bangkok und bei anderen namhaften Kapazitäten in ihrer thailändischen Heimat erlernt und praktiziert diese schon seit vielen Jahren. Aus ihrem ausgewogenem Repertoire stellt sie eine individuell für sie abgestimmte Massage zusammen. Lernen Sie Genießen – erleben sie das innere Lächeln. Gesundheit und Wohlbefinden als Geschenkidee. Für Ihre Lieben bietet Ihnen KANSAI-Thaimmassage exklusive Geschenkgutscheine. Bestellung auch ganz einfach per E-Mail. Adresse: Sirinapa Walter, Schloss Hamborn 2, 33178 Borchen, kostenfr. Parkplätze · Di-Fr: 10-17.30 h + Sa: 11-13 h & nach Vereinbarung · Tel.: 05251/8787863 · Internet: kansai-thaimassage.de E-Mail: kansai-thaimassage@gmx.de

46


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Wenn Sie auf der Suche nach Entspannung, sportl. Höchstleistung od. Gesundheitsprävention für Ihre Mitarbeiter sind, dann sind Sie hier genau richtig. Ich biete Ihnen professionelle, hochwertige Massagen und einen bequemen mobilen Service. Ob zu Hause, im Büro, Hotel, bei Sportveranstaltungen od. Events. Keine Anfahrt, keine stressige Parkplatzsuche – Sie sparen Ihre kostbare Zeit! Mein Angebot spez. für Firmen: Betriebliche Präventionsmassage Wählen Sie zwischen einer klass. Massage mit Öl und einer Shiatsu Akkupressurmassage, die auch bekleidet durchgeführt werden kann. Diese Massage-Arten sind ideal für den Arbeitsplatz geeignet. Bei geringem Zeitaufwand werden Verspannungen gelöst, Stress abgebaut und somit präventiv möglichen Folgeerkrankungen, die aufgrund ungesunder Körperhaltung (z.B. langes Sitzen) entstehen können, entgegengewirkt. Die Massagen können sowohl auf dem Therapiestuhl als auch auf einer Massageliege durchgeführt werden. Sie erhalten ab 4 Massagen 25% Rabatt auf jede weitere! Weitere Informationen zu meinen Massagen und aktuellen Angeboten finden Sie im Internet unter www.massage-fahney.de Tel.: 0176/10054017 · E-Mail: info@massage-fahney.de

Pflegebedarf eines geliebten Angehörigen? Wie beraten Sie gerne. Individuell | Persönlich | Kompetent Seit 1992 sind wir erfolgreich in der ambulanten Pflege tätig. Unsere Leistungen ermöglichen es Menschen mit Hilfebedarf so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung zu leben. Das beinhaltet unter anderem eine ganzheitlich orientierte Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung sowie alle anfallenden Tätigkeiten rund um die Häuslichkeit. Abgerundet wird unser Leistungsspektrum durch die umfassende Pflegeberatung. Ab Mai 2011 stehen wir Ihnen ebenfalls im Pflege-Beratungszentrum in Bad Lippspringe, Arminiusstraße 22a, 33175 Bad Lippspringe für Fragen gern zur Verfügung. Pflegen Beraten Betreuen Behandeln

Adresse: Greifswalderstr.9, 33106 Paderborn Tel.: 0 52 51 / 8737 97 Internet: www.pflegeteam-flick.de E-Mail: pflegeteam-flick@t-online.de

»Kopf bis Fuß« in der Grube 9 bietet Ihnen in hellem, freundlichem Wohlfühl-Ambiente Naturkosmetikprodukte aller führenden Hersteller für die ganze Familie. Darüber hinaus finden Sie viele Geschenkideen, wie z. B. Parfüms, Seifen, Handtücher, Bad-Accessoires, Duftkosmetik von L’occitane aus der Provence sowie KORRES-Kosmetik aus Griechenland. Kopf bis Fuß hält also ein breites Spektrum an natürlichen Möglichkeiten bereit, um sich selbst und anderen bedenkenlos und mit Freude etwas Gutes zu tun. Ganz besonders sei auch darauf hingewiesen, dass Neurodermitiker und Allergiker hier zahlreiche Produkte finden, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Bei Kopf bis Fuß können Sie auch eine Auszeit vom Alltag nehmen und eine Kosmetikbehandlung mit Aloe Vera Produkten von Santaverde durch die Kosmetikerin Violetta Gorski genießen. Kopf bis Fuß – Naturkosmetik können Sie montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr besuchen. Adresse: Grube 9, 33098 Paderborn · Telefon: 05251/8785857 Internet: www.kopfbisfuss-pb.de · E-Mail: christineberg2@gmx.de

47


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

»Mit Freude lernen« lautet das Motto von Tanja Wiese, die seit 2009 in ihrer Praxis für Logopädie Sprech-, Sprach-, Stimm-, Hörund Schluckstörungen therapiert. Nach dem Erstgespräch und der Befunderhebung wird ein individuelles und professionelles Behandlungskonzept erstellt. Dieses wird ausführlich mit Ihnen besprochen, denn im Mittelpunkt steht immer der Patient. Für Tanja Wiese ist es wichtig, dass die Wünsche und Interessen aller Patienten aufgenommen werden. Diese aktive Mitgestaltung wirkt sich positiv auf die Motivation und den Therapieerfolg aus. Um den Kindern und Eltern evtl. Wartezeiten so angenehm wie möglich zu gestalten, stehen für die »Kleinen« Spielzeuge und für die Erwachsenen beim Lesen verschiedener Zeitschriften Kaltund Heißgetränke im großzügigen Wartebereich bereit. Die Praxis verfügt über zwei helle, liebevoll eingerichtete, große Therapieräume, die den Kindern sowie Erwachsenen eine wohlfühlende Atmosphäre bietet. Adresse: Praxis für Logopädie, Huckestr. 10, 33106 Paderborn Tel.: 05254/9361800 · Internet: www.logopaedie-elsen.de E-Mail: info@logopaedie-elsen.de

Bewegung macht Spaß, ist gesund und steigert das allgemeine Wohlbefinden. Tanzen ist hierbei eine tolle Möglichkeit, Bewegung und auch die Geselligkeit gleichermaßen zu genießen. Sogar eingefleischten Sportmuffeln bietet die tänzerische Bewegung eine hervorragende Alternative. Tanzen kann man in jedem Alter, ob allein, zu zweit oder in der Gruppe. Die Freude an der Bewegung und der Musik steht hierbei immer im Vordergrund. Neben dem »normalen« Standard-Kursprogramm bietet die Tanzschule Möllmann auch sportlichere Angebote wie z.B. HipHop und Zumba®-Fitness an. Das komplette Tanz-Angebot der Tanzschule Möllmann finden Sie auf der Internetseite: www.tanzschule-moellmann.de Adresse: ADTV Tanzschule Möllmann, Grunigerstraße 17, 33102 Paderborn · Telefon: 05251/32612 Internet: www.tanzschule-moellmann.de E-Mail: service@tanzschule-moellmann.de

Willi Vollmert Häusliche Alten- und Krankenpflege

Die Cardia (gegründet vom ex. Krankenpfleger und Pflegedienstleiter Willi Vollmert) ist ein Pflegedienst, der im Raum Paderborn alte, kranke und behinderte Menschen in ihrer häuslichen Umgebung versorgt. In der Ausübung der professionellen Pflege stehen wir Ihnen und Ihren Angehörigen als Betreuer, Anleiter, Berater und Vermittler zur Seite. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und Möglichkeiten des Patienten sowie an dem ermittelten Pflegebedarf. Unsere Leistungen: Behandlungspflege: z.B. Verbandswechsel, Injektionen oder Medikamentenkontrolle Grundpflege: z.B. Körperpflege, Lagern, Betten, Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme Service: z.B. hauswirtschaftl. Versorgung, Einkäufe, Begleitung/ Unterstützung bei Behördengängen oder Arztbesuchen ... Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder auf Ihren Besuch in unserem Büro. Adresse: Winfriedstr. 66, 33098 Paderborn · Tel.: 05251/750090 Web: www.cardia-paderborn.de · Mail: info@cardia-paderborn.de

48


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Wir sind Experten für Ihre Gesundheit Mit einem Team aus Experten und einem großen medizinischen Netzwerk bietet Ihnen das ATZ in Schloß Neuhaus qualitativ hochwertige Trainingskonzepte. Zu unserem Angebot zählen u.a.: • Pilates und Pilates/Yoga • Rückenschule • Personal Training • Med. Analysegestütztes Rückentraining • SBK-Rückenwind-Training Mit unserer analysegestützten medizinischen Trainingstherapie für die Wirbelsäule erzielen Sie mit einem minimalen Zeitaufwand ein Maximum an Effizienz. Das ATZ besitzt ebenfalls die Zusatzqualifikation der AgR e. V. (Aktion gesunder Rücken), um Patienten langfristig von Rückenschmerzen zu befreien. Wir freuen uns auf Sie Claudia Heller und Guido Krüger Adresse: ATZ – Analyse- und Trainingszentrum, Kaiser-HeinrichStr. 4, 33104 Paderborn-Schloß Neuhaus · Tel.: 05254/809787 Internet: www.atz-paderborn.de · E-Mail: atz@atz-paderborn.de

Gesundheitsspezialisten bieten starkes Angebot mit Campus-Blick Campus Physiotherapie bietet Ihnen am Gesundheitscampus ein umfangreiches physiotherapeutisches Angebot und eine Vielzahl von Kursen. Patienten mit Kiefergelenk-Beschwerden finden bei uns gezielt Hilfe und individuelle Therapiemöglichkeiten. Wir arbeiten mit einem Team aus Experten und sind Mitglied in einem großen medizinischen Netzwerk. Seit Oktober 2009 stehen wir Ihnen in der Paderborner Südstadt u.a. mit folgendem Therapie-Angebote zur Verfügung: • Sportphysiotherapie • Kiefergelenkbehandlung (CMD) • Physiotherapie • Kurse (Rückenschule, Pilates) • Medizinisches Gerätetraining • Personal Training • Massage • Vereinsbetreuung • Lymphdrainage • manuelle Therapie Trainieren Sie in einem modernen Ambiente mit Blick auf die Paderborner Universität und vertrauen Sie auf unsere Kompetenz. Wir freuen uns auf Sie – Guido Krüger und Kai Pufal Adresse: Campus Physiotherapie GbR, Mersinweg 26, 33100 PB Tel.: 05251/1486244 · Internet: www.campus-physiotherapie.de E-Mail: info@campus-physiotherapie.de

Individuelle Trainingskonzepte für Ihre Gesundheit Wir sind seit nahezu 20 Jahren eines der führenden Physiotherapiezentren in Paderborn. Unseren Fokus legen wir auf ein umfangreiches Gesundheitsangebot für unsere Patienten. Profitieren Sie u. a. von unserer: • Physiotherapie • Sportphysiotherapie – Rehabilitationstherapie • Lymphdrainage • Massage (auch mobil am Arbeitsplatz oder • Osteopathie zuhause) In Kooperation mit dem ATZ und Campus Physiotherapie bieten wir auch Reha-Sport an. Wir legen großen Wert auf individuelle Trainingskonzepte, die Sie langfristig schmerzfrei und leistungsfähig machen. Daher genießen wir bei einer Vielzahl von Patienten, Ärzten, Krankenkassen und Netzwerkpartnern großes Vertrauen. Gern fördern wir Ihre Gesundheit! Ihr Team von Guido Krüger & Partner Adresse: Guido Krüger & Partner, Kaiser-Heinrich-Str. 4, 33104 PB-SN Tel.: 05254/86349 · Internet: www.paderborn-physiotherapie.de E-Mail: info@paderborn-physiotherapie.de

49


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

AMBULANTE HAUSKRANKENPFLEGE

Mo.-Fr.: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr Sa.: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

1995 wurde die ambulante Hauskrankenpflege proVITA von der Krankenschwester Anja Berners gegründet und versorgt seitdem kranke und pflegebedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Ziel ist es, diesen Menschen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Zum Angebot gehören u.a. die Grund- und Behandlungspflege, Haushaltshilfe, die stundenweise Betreuung zur Entlastung pflegender Angehöriger, eine umfassende Beratung z.B. über die Möglichkeiten der Kostenübernahme, über Hilfsmittel oder notwendige Anpassung ihrer Wohnung. Pflegekurse und individuelle Schulungen für pflegende Angehörige sowie ein Hausnotruf (in Zusammenarbeit mit dem DRK) runden das umfassende Angebot ab. In der arminius RESIDENZ am Kurpark besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein seniorengerechtes Apartment mit einer Kombination aus Wohnen und Betreuung zu mieten. Adresse: proVita Ambulante Hauskrankenpflege Anja Berners, Arminiusstraße 39, 33175 Bad Lippspringe · Tel.: 05252/940992 Internet: www.provita.org · E-Mail: info@provita.org

Neben dem klassischen Apothekensortiment, Serviceleistungen und kompetenter Beratung bietet Ihnen das Team der Apotheke im TAO-Gesundheitspark um Apotheker Georg Dribusch weitere interessante Schwerpunkte. Heilkräutermischungen werden im Rahmen der Traditionellen chinesischen Medizin nach den Verordnungen von Therapeuten angefertigt. Die Apotheke verfügt über ein großes Sortiment chinesischer Heilkräuter, wobei besondere Aufmerksamkeit auf qualitativ hochwertige Kräuter und aufwendige Schadstoffkontrollen gelegt wird. Spezielle Diätetika im Rahmen der Orthomolekularen Medizin sind ein weiterer Schwerpunkt und haben einen hohen Stellenwert in der Beratung der Apotheke. Vortragsveranstaltungen zu unterschiedliche Themen runden das Angebot ab. Das Team der Apotheke freut sich auf Ihren Besuch und steht Ihnen für Fragen rund um alle Medikamente und Heilkräuter gerne zur Verfügung. Adresse: Apotheke im TAO-Gesundheitspark, Driburger Straße 42, 33100 Paderborn · Telefon: 05251/2989661 Internet: www.apotheke-tao.de · E-Mail: info@apotheke-tao.de

GmbH

Senioren- und Pflegeheim

50

Zu Hause unter Freunden: In unserem Senioren- und Pflegeheim Schloss Eringerfeld finden Sie ein gemütliches Zuhause. Denn bei uns steht der Wohlfühlfaktor im Mittelpunkt. Unsere naturnahe Lage lädt zu wunderbaren Ausflügen ein. Ruhe und Entspannung finden Sie im nahe gelegenen Park von Schloss Eringerfeld. Sie können sogar Ihr liebgewordenes Haustier mitbringen. Im Garten unserer Einrichtung haben wir auch jede Menge Tiere. Unser Angebot beinhaltet Kurzzeitpflege, vollstationäre Pflege, Betreuung bei Demenz sowie fürsorgliche Pflege am Lebensende. Ab voraussichtlich 1.8.2011 kommt noch eine kleine Tagespflegestätte hinzu. Wir setzen auf »Aktivierung und Therapie«. Dazu haben wir ein einzigartiges Konzept entwickelt und offerieren die unterschiedlichsten Angebote. Dazu gehören zum Beispiel auch »Lachyoga« oder Klangschalentherapie. Gern empfangen wir Sie persönlich in unserer Einrichtung. Nutzen Sie einfach unsere Servicenummer: Tel. 02954 /987-333 Adresse: Steinhauser Straße 8, 59590 Geseke-Eringerfeld · Tel.: 02954/9870 · Internet: www.seniorenundpflegeheim-eringerfeld.de E-Mail: info@seniorenundpflegeheim-eringerfeld.de


ANZEIGENSONDERTHEMA GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

Ein Jahr actiVita Gesundheitszentrum in Paderborn Seit nun gut einem Jahr trainieren mittlerweile rund 500 aktive Sportler im Gesundheitszentrum actiVita. Das vielseitige und individuell gestaltbare Angebot in den neu renovierten und mit modernsten Geräten ausgestatteten Räumlichkeiten, füllt eine Lücke in der Paderborner Sportlandschaft. Geleitet von den Diplom-Sportwissenschaftlern Arne Fromme und Enzo Mackenroth ist das actiVita auf gesundheitsorientierte Fitness ausgerichtet. Neben persönl. Beratung und individ. Betreuung durch ein qualifiziertes 10-köpfiges Trainerteam, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Präventions- und Rehasportkursen, die von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden. Verschiedenste Fitnesskurse rundet das Angebot ab: Von den Klassikern wie Bauch-Beine-Po oder Rückenfitness, über schweißtreibendes Indoor-Cycling, Powerbauchtraining und Thai-Bo bis hin zur sanften Kräftigung durch Pilates. Nach dem Training lädt Sie unser gemütlicher Wellnessbereich zur Regeneration in der Sauna oder zu einer wohltuenden Massage ein. Adresse: Schulze-Delitzsch-Str. 54, 33100 PB · Tel.: 05251/4174354 Web: www.activita-paderborn.de · Mail: info@activita-paderborn.de

Hier endet nun die Sommerausgabe unseres Sonderteils »Gesundheit & Wohlbefinden«. Wir hoffen, dass Sie einige interessante Anregungen für sich entdeckt haben. Falls Sie sich weitergehend informieren möchten, so besuchen Sie doch einmal die HEFT-Internetpräsenz unter www.heft.de. Hier finden Sie Links zu den Internetseiten der einzelnen Teilnehmer dieses Sonderteils. Zum Herbst/Winter wird es erneut Sonderseiten zum Thema »Gesundheit & Wohlbefinden« geben. Sollten Sie sich mit einer Anzeige daran beteilgen wollen, so würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Sie erreichen uns unter Tel. 05251/62624 oder per E-Mail unter mail@heft.de. Gerne informiert Sie unsere Anzeigenberaterin Stefanie Thiel (Foto rechts) in einem persönlichen Gespräch über Anzeigengestaltung und -preise. Ihr HEFT-Team

51


KLEINANZEIGEN

(gew.) Haus Widey sucht: 1 qualifizierte(n) ErzieherIn und 1 qualif. SozialpädagoIn/B.A., Vollzeit im Gruppendienst der stationären sozialtherapeutischen Einrichtung für Mädchen, Frauen und Kinder. Bewerbungen an: Haus Widey, Widey 11, 33154 Salzkotten, Tel. 05258/9833, info@widey.de (gew.) Die schönsten Wellness-Massagen der Welt! Genieße die Magie sinnlicher Hände bei einer sanften Massage zur Entspannung von Körper, Geist und Seele. Ganzkörper-Aromaöl-Massage, Hawaiianische Massage (Lomi Lomi Nui) und Indische Tempelmassage (Khajuraho) – auch als Tao-Massage. Tel. 05252/8773 – wenn AB – rufe ich zurück. Schreibkraft auf geringer Basis 2 Std. wöchentlich gesucht. Heimarbeitsjob. Chiffre: Schreibkraft/06 Nachhilfelehrer/innen gesucht! Die Malteser bieten in Borchen (bald auch in Lichtenau) Nachhilfe für Kinder aus problembelasteten Familien an. Zur Verstärkung des Teams suchen die Malteser Nachhilfelehrer/innen, die sich ehrenamtlich engagieren. Interessierte wenden sich an 0151/23761938. Niederländisch-Lerntreff, donnerstags, 16.30 bis 18 Uhr, im Café Capulet, Franziskanermauer 22, Paderborn. »Gezellig« Niederländisch lernen und plaudern. Infos unter Tel. 05251/2025189 oder mirjam@krapoth.info. (gew.) Verleihen Sie dem Glück Flügel! Lasse weiße Tauben auf Hochzeiten fliegen. Tel. 0173/8289404

52

Erste-Hilfe-Ausbilder. Der Malteser Hilfsdienst sucht in Lichtenau Erste-Hilfe-Ausbilder; steuerfreier Zuverdienst möglich! Sebastian Roesler: sebastian.roesler@malteser-borchen.de oder Tel. 0151/23761938. Besuchsdienst mit Hund! Der Malteser Hilfsdienst baut seinen Besuchsdienst mit Hund aus. Mensch und Tier, die sich gemeinsam für alte Menschen einsetzen können, werden ausgebildet und qualifiziert. Interessierte wenden sich an: bhd@malteserborchen.de oder 0151/23761938. (gew.) Pferdebox frei! Wir bieten Ihrem Pferd eine 1 a Pferdebox mit tägl. Auslauf und Weidegang, kleiner Reitplatz ideales Reitgelände für Freizeitreiter. Info: Tel. 05255/931399 Wohnung, in Uni- und Zentrums-Nähe, 3 ZB, Flur, kl. Küche. ca. 50 qm, WG geeignet, ab sofort an ruhige Mieter zu verm. KM = 365,- €, NK + Heizung ca. 90,- €. Tel. 0173/4857588 Flügel zu verkaufen. Solider »Grotrian-Steinweg« aus den 30er Jahren mit starken Bässen. Der Flügel ist voll spiel- und stimmbar und hat keine gravierenden Mängel (Risse etc.). In der Mitte leicht abgeklimpert, aber als Kneipenflügel ideal. Das Instrument steht in Thüle und kann jederzeit gespielt werden. 3000,- Euro/VHB. Kontakt: meyermusik@ arcor.de (gew.) Mach es leichter yoga-paderborn.de pb 777890


KLEINANZEIGEN

(gew.) Buchhaltungsprobleme? Selbständiger Buchhalter bucht Ihre laufenden Geschäftsvorfälle. Tel. 05255/931399 Ehrenamtliche gesucht! Der Malteser Hilfsdienst sucht in Borchen, Salzkotten und Lichtenau für seine vielfältigen Bereiche Leute, die als Jugendleiter/in, Sanitäter/in, Ausbilder/in tätig sein wollen. Ausbildungen zahlt der Verein. Tel. 0151/23761938. Sympathische, humorvolle 50-Jährige sucht humorvollen, sportlichen, unternehmungslustigen Ihn. Wenn Du eine starke und treue Partnerschaft schätzt, dann melde Dich unter Tel. 05254/10971 Immer mehr Menschen vereinsamen! Wir möchten für die Menschen da sein, die niemanden haben, der sich Zeit für sie nimmt. Wir gehen in Altersheime und zu denen, die sich alleine fühlen. Daher bauen wir unser Team aus. Infomationen unter sebastian.roesler@malteser-borchen.de (gew.) Immer wieder vom Leben durcheinander gerüttelt?! Gestalt-Körpertherapeutin bietet Unterstützung beim Aufbau und In-Fahrt-bringen des eigenen Lebenskarussells, damit die ureigene Kraft wieder spürbar ist. Orientierungsgespräch kostenlos. Kristina Herrmann, Tel. 05251/387197

54

(gew.) »Seelenlicht« – Praxis für energetisches Heilen in Salzkotten. Reikibehandlung, Reikiseminare nach Dr. Usui und Gruppenabende energetische Heilmassagen: Lomi Lomi Nui, Hot Stone, AromaölMassage und Babymassage – Chakra – Energiebehandlung – Schamanische Reise und Radiästhesie. Termine nach Vereinbarung. M. Granitza, Tel. 05258/3843. (gew.) Ihr Malerbetrieb im Hochstift - Brand + Wasserschadensanierung - Verarbeitung umweltfreundlicher Mineralfarben - Fassadenanstriche - Wärmedämmverbundsysteme - Verarbeitung ökologischer Farben und Lacke - Lehmputze + Lehmfarben - Bodenbelagsarbeiten, PVC, Laminat, Parkett - Garagenbeschichtungen Malermeister Johannes Röleke Knappenweg 34, Borchen 05251-65350 Mobil: 0160/93448840 www.maler-roeleke.de Proberaum gesucht. »Reptyle« aus Bielefeld suchen dringend Proberaum zwischen Paderborn und Bielefeld. Angebote bitte an: dead@reptyle.de Hallo Hobby-Autoren. Wir sind ein kleiner Kreis von Hobbyautoren und suchen noch Verstärkung. Wer hat Interesse und Spaß daran, seine kleinen und großen Werke in einem kleinen Kreis vorzutragen? Wir reden aber auch über die Dinge des täglichen Lebens. Treffen einmal monatl., Alter unwichtig. Hauptsache, Spaß am Schreiben. Tel. 05258/5589, E-Mail: metti.web@gmx.de (gew.) Kleine, seriöse Tischlerei übernimmt auch ihre kleinen Aufträge, wie Möbelmontage, Anpassungen, Rep., Innentüren-Lieferg. + Montage, Verleg. von Laminat, Trockenbauarbeiten, aber auch Möbelanfertigung nach Maß, zuverlässig + fair. Tel. 0172/4995622 Badminton in Paderborn. Die Paderborner Badminton-Gemeinschaft sucht SpielerInnen und Hobbyspieler. Training: Di. 19-22 Uhr, Fr. 20-22 Uhr, Sporthalle am Niesenteich. Infos: www.pbg-online.de (gew.) EineartWaschsalon der Miele SB-Waschslon im Herzen der Stadt Bachstr. 7, Paderquellgebiet Mo-Sa 7.30-21.00 Uhr


KLEINANZEIGEN

(gew.) Stressbewältigung durch Achtsamkeitstraining. Der nächste 8-Wochen-MBSR Kurs nach Prof. Jon Kabat Zinn ist vom 13.7.-31.08.11, jew. Mittw. von 18.30-21.00 Uhr + 1 ganzer AchtsamkeitsĂźbungstag am 13.08.11. Ort: TAO Gesundheitspark, PB. Weitere Infos u. Anmeldung: Elisabeth LĂźbbers: 05251/687748 SchĂśne Wohnung gesucht! Junges, berufstätiges Paar (sie Lehrerin, er selbstständig), beide Nichtraucher, sucht zum 01.08. oder später 3-4 Zimmer-Wohnung mit Balkon/Terrasse, ca. 100 qm. Alte SĂźdstadt, Ăœkern oder Riemekeviertel. Tel. 0177/4205856. (gew.) Reparaturservice. Wir, die Radstation Paderborn im Hauptbahnhof, reparieren Ihr Rad schnell und preiswert. PlattfuĂ&#x;reparaturen innerhalb einer Stunde. FĂźr andere Reparaturen kĂśnnen Sie von uns ein Mietrad fĂźr 24 Std. kostenlos als Fahrersatz erhalten. Wir sind fĂźr Sie da von Mo.-Fr., 5.30-22.30 Uhr und Sa. u. So., 7.00-21.00 Uhr. Tel. 05251/870740 (gew.) Filzen auf Sylt Eine Woche auf Sylt in wildhĂźbscher Umgebung die Grundkenntnisse des Filzens erlernen, ein eigenes Projekt verwirklichen und Sylt genieĂ&#x;en. Vom 25.10.2011 bis 1.11.2011 im Jugendseeheim Kassel. Kosten inkl. Unterkunft, Vollverpflegung: 435,- Euro Anfragen bitte an 7sachen@googlemail.com (gew.) tauchen – lernen – reisen Odin’s Diveshop Stettiner Str. 21, 33106 Paderborn Tel. 05251/730199, Fax 760031 www.odinsdiveshop.de Kinderbetreuung/Babysitter gesucht. Suche fĂźr einmal wĂśchentlich spätnachmittags/abends eine Babysitterin fĂźr meinen 2-jährigen Sohn in Paderborn (Innenstadt). Du bist zuverlässig und hast bereits Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern? Dann freue ich mich auf deine E-Mail unter plansch-becken@web.de Klavierunterricht gesucht. Suche 14-tägigen Klavierunterricht zur Begleitung von aktuellen Rock-/ PopstĂźcken. Theoretische und praktische Kenntnisse sind vorhanden, bin aber etwas aus der Ăœbung. Tel. 05254/957535

+DIWSIOLFKWYHUVLFKHUW" 6LQJOHVDEÂźLP-DKU  )DPLOLHQDEÂźLP-DKU  

 0LRÂź9HUVLFKHUXQJVVXPPH LQNO)RUGHUXQJVDXVIDOOGHFNXQJ

,QIRV 6HoNLQ%LOJLFDQ  

(gew.) HOLZTRÄUME MASSIVHOLZMÖBEL und mehr. Massive MÜbel: Fichte, Kiefer, Eiche, Teak, antikes Teakholz, Buche, Rosenholz, Mango, Meranti ... FlechtmÜbel aus Rattan und Loom PolstermÜbel aus Dickleder und Stoff GartenmÜbel aus Robinienholz Schlafzimmer und Betten BßromÜbel Kinderzimmer Accessoires, Deko-Objekte uvm. Viele Ausstellungsstßcke! HOLZTRÄUME MASSIVHOLZMÖBEL Nikolaus-Otto-Strasse 1, Borchen Gewerbegebiet Borchen, direkt an der Ausfahrt A33 Mobil: 0160/8401810 Do: 16 bis 20 Uhr Sa: 15 bis 18 Uhr u. nach Vereinbarung www.holz-t-raeume.de (Foto im Internet zusehen) Suche 3 ZKB Nähe Rippinger Weg (Uni). Suche dringend eine 3 ZKB Wohnung fßr mich und meinen 1-jährigen Sohn. Es wäre schÜn, wenn die Wohnung nicht mehr als 400,- ₏ warm kosten wßrde. Tel. 05251/65152

55


KLEINANZEIGEN

Vielseitig interessierter, weltoffener Senior, verheiratet, wohnhaft Paderborn, Nähe Rolandsbad, sucht zuverlässigen jüngeren Mann für: 1) 1-2 mal i.d. Woche nachmittags gemeinsame Fußwege von 6-8 km (nicht an Wochenenden), 2) gelegentliche leichte Arbeiten auf 100 qm Gartenfläche mit Heckenschneiden, 3) selten kleine Hilfen im eigenen Haus. Tel. 05251/35377. E-Mail-Verbindung vorhanden. Radfahren. Wer (w.) hat Lust, in der Woche ab ca. 18 Uhr oder evtl. auch am Wochenende je nach Wetter und Lust eine kleine Runde mit dem Rad zu fahren. Schön wäre es, wenn du in Paderborn wohnst, damit wir uns spontan verabreden können. Ich (w., 45) möchte die Natur genießen und entspannen, also keine Gewalttouren. Freue mich auf eine Rückmeldung an maha33@web.de. Computerkenntnisse. Wer kann meinen Rechner warten und ein Faxgerät anschließen? Schüler oder Studenten mit den Kenntnissen bitte anrufen unter Tel. 0171/5362349. (gew.) Kindersicherung, Internet, WLAN, PC Probleme? Leider müssen Kinder auch vor dem Computer geschützt werden. Fragen? Ich helfe Ihnen gerne aus – auch bei div. anderen PC Problemen, wie etwa WLAN einrichten ...! Senden Sie eine unverbindliche Anfrage an: pc-rescue@freenet.de oder 0176/24299851 Sa-So, Preis nach Vereinbarung. Oma/Opa gesucht. Schwarzwälderin und Kieler suchen Adoptiv-Oma/-Opa in PB. Um ein Kind großzuziehen, benötigt es ein ganzes Dorf. Unsere Familie (Tara, 15 Mon.) wünscht sich einen Menschen mit Lebenserfahrung, Herz und Humor. Tel. 0157/74291257 Einfamilienhaus mit Blick ins Grüne. Einfamilienhaus (teilrenoviert), zentrumsnah am Stadtrand PB, zu verkaufen. Wfl. 134 qm, Grd. 586 qm, 2 Carports, Garage, Terrasse, Balkon, Garten, unverbaubare Lage. Kurzfristig frei. Preis: 245.000,- €/VHB. Tel. 05251/21336 (gew.) Mike macht's Rigipsarbeiten, Dachausbau, Fußboden, Zimmertüren, Montagen Schnell, zuverlässig, preiswert Fa. M. Huxoll, 0151/20427032 Unser Selbsthilfekreis »Leben mit Sozialen Ängsten« Paderborn ist weiterhin offen für Menschen, die sich im öffentlichen oder privaten Kontakt mit anderen ängstlich, ausgeprägt schüchtern und selbstunsicher empfinden. Tel. 05251/8782960 (Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn) und www.sozialphobie-paderborn.de (gew.) Spannende Zusatzqualifikation. Qualitativ hochwertige Zusatzqualifikation zum Entspannungspädagogen für Kinder in Paderborn. Neuer Ausbildungsbeginn am 10.09.2011. Infos unter www.stb-entspannung.de oder telefonisch unter 0221/5345483 Fahrräder zu verkaufen. 1. Alu Damen Trekking, 28er »Bergsieger«, 24 Gang, 46 Rahmen, schwarz, Gepäckträger Alu, Fahrradkorb, Licht, »Sigma« Computer, »Trelock« Schloss, top Zustand, wie neu, 450,- €/VHB. 2. Mountainbike, 28er, schwarz, 99,- €/ VHB. Tel. 0171/1457337 Lust auf Segeln? Vom 29.07.-05.08.2011 stechen wir auf dem Ijsellmeer in Holland in See. Von den 24 Kojen an Bord sind noch 6 Plätze frei (2-Bettkabinen). Kosten pro Person inkl. Vollverpflegung 310,- €. Weitere Infos unter 0160/97275368 oder th.mehr@gmx.de

56


Wie das geht, erzählt Ihnen Nicolas Amringer, Softwareentwickler bei dSPACE Paderborn, unter www.bib-absolvent.de

Wir bieten Ausbildung und Studium mit den Schwerpunkten

Web · Game · Marketing · Event · Design · Medien Informatik · Mobile Computing · IT-Security Info-Termin:

Mi. 15.06.2011 - 17:30 Uhr Infos unter www.bib.de 33102 Paderborn · Fürstenallee 3 - 5 · Telefon 05251 301-01 · Fax 05251 301-161 · info-pb@bib.de 33607 Bielefeld · Meisenstraße 92 · Telefon 0521 23842-01 · Fax 0521 23842-14 · info-bi@bib.de


KLEINANZEIGEN

Websites Webshops Online-Marketing Social Media

Foto: Christoph Leniger Fotografie GmbH

www.code-x.de

Alles gut & günstig: kleines stabiles Vorzelt; 5 Monoblocksessel, weiß; Inliner, Gr. 37; Mäusekäfig, groß; Spiegelreflexkamera »Canon« analog; Kinderschlafsack; Chaps XS; Markenfußballschuhe, Gr. 42; 3/4 Geige; Jugendbett, 90 x 200 cm. Tel. 05251/930920 Ridgeback-Freunde aufgepasst! Unser 20 Monate alter kastrierter Rüde sucht Ridgebacks zum regelmäßigen Austoben. Bei Interesse meldet Euch unter neue_leute@gmx.de Schnäppchen machen! Gebrauchte, gut erhaltene Möbel u. Spielwaren für Kleinkinder, Regale, Küchengeräte u.v.m. am 18. Juni von 9 bis 15 Uhr in der Dessauer Straße 8 (Seiteneingang), 33106 PB wg. Wohnungsauflösung günstig zu verkaufen. Zukünftige Ehefraü Ich, 36 Jahre alt, männlich, verständnisvoll und zärtlich, suche dich, natürliche, treue, tiefgründige, eher schlanke Paderbornerin (28-36 Jahre) mit dem Ziel, wenn wir zueinander passen, eine gemeinsame Familie zu gründen. EMail: lonly2011@hotmail.de Garage im Riemekeviertel. Suche Garage im Riemekeviertel Paderborn für mein Motorrad. Tel. 0176/96919075 Rennrad zu verkaufen. Verkaufe umständehalber mein wenig genutztes »Peugeot«-Rennrad: Rahmengröße 57 cm, 28 Zoll Räder, 3 x 9 »Shimano«-Gangschaltung, 200,- Euro/VHB. Tel. 05251/26569 (10.00-18.00 Uhr, AB angeschl.) Wohnmöglichkeit für Musiker gesucht, im Industriegebiet oder in der Pampa, Nähe Paderborn. Möglichst ohne Übezeitbegrenzung (Querflöte, Klavier, Saxophon, Gitarre) Tel. 05251/184646 oder 0172/2732734.

Kann ich einen Erbauseinandersetzungsvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten? Diese Frage hatte das OLG München mit Urteil vom 24.06.2009 – 20 U 4882/08 – zugunsten des Anfechtenden entschieden. Dort heißt es: Ein Erbauseinandersetzungsvertrag, der gemäß § 2042 BGB durch die Abgabe von Willenserklärungen zustande kommt, ist wegen arglistiger Täuschung gemäß § 123 BGB anfechtbar. Das Verschweigen von Tatsachen kann jedenfalls dann eine Täuschung darstellen, wenn hinsichtlich der verschwiegenen Tatsache eine Aufklärungspflicht besteht. Hinsichtlich des von einem im Erbschein genannten früher abgegebenen Erbverzichts (§ 2346 BGB) besteht wegen des Informationsgefälles auch ungefragt eine Aufklärungspflicht durch den Verzichtenden gegenüber seinen Geschwistern als Miterben. Zudem besteht auch im Hinblick auf die familiäre Verbundenheit ein Vertrauensverhältnis, welches eine Aufklärungspflicht begründet. Wann diese Voraussetzungen im Einzelfall vorliegen, ist häufig schwierig zu beurteilen, so dass in jedem Falle fachkundiger Rat eingeholt werden sollte. www.Recht-Frisch.de

Rechtsanwalt Christoph Frisch Mitglied der deutschen Vereinigung Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Frisch-Rechtsanwälte · Paderborn · 05251/870830

58

§ der rechtstipp


KLEINANZEIGEN

Künstlerin/Therapeutin und »Bürokrat« mit Nachwuchs (8 u. 10) suchen Bauernhof, Einfamilienhaus o. Grundstück (ab 600 qm) in Paderborn und Umgebung. orangerschmetterling@freenet.de Model für anspruchsvolle Akt- oder Teilaktfotografie gesucht. Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, sich fotografieren zu lassen? Ich suche interessierte junge Frauen, die Spaß am Modeln haben. Das Shooting ist für Sie kostenlos. Ein technisch gut ausgestattetes Fotostudio ist vorhanden. Weitere Informationen über mich und das, was ich mache, erhalten Sie auf meiner Homepage http://www.fl-fotodesign.de. Wohnen auf dem Lande: Schöne Wohnung in altem Bauernhaus mit 2 Terrassen, kl. Gartenstück mit Gartenhaus direkt an der Altenau in BorchenEtteln, ab 15.7. frei. Die Wohnung hat ca. 100 qm, 3 Zi, Küche, Bad, einen eigenen Eingang und einen PKW Stellplatz. 420,- Euro KM + 130,- Euro NK. Tel. 05292/930045 Sonnige Inseln im grauen Alltag. Schöne Stunden entspannter, inniger Zweisamkeit inmitten des grauen Alltags – wäre das etwas für Dich, w. und natürlich? Dann möchte ich Dich kennen lernen! Ich bin m., Anfang 40, geb., zärtlich und gepflegt und komme aus PB. Interesse geweckt? Dann schreibe mir! sonnige_inseln@web.de Endometriose kann bei Frauen Ursache von Unterleibsschmerzen u. Unfruchtbarkeit sein und wird oft in ihrer Ausbreitung und ihren Folgen unterschätzt. Beratung und Hilfe bietet die Endometriose Selbsthilfe in PB. Tel. 05251/8782960 (Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn) o. E-Mail: endo-paderborn@ web.de Kinderspielhaus, Sandkasten, Fahrzeuge, Kinderund Bollerwagen, Reisebettchen, Stühlchen, Regale, Gefrierschrank, Mikrowelle, Spielzeug u.v.m., gebraucht; Pavillon neu; günstig zu verkaufen! Am 18. Juni von 9-15 Uhr in der Dessauer Str. 8 (Seiteneingang), 33106 PB. Flugente, 2 CV 6 Charlston, rot/schwarz, 112000 km, TÜV 5/12, Sommerfahrzeug, ungepflegt, aber fährt super, 6,0 l Verbrauch, 2500,- €. E-Bass »STARFIRE«, inkl. Verstärker, 150,- €. 2 kleine Sessel: Holz/Geflecht/Sitzfläche gepolstert, braun 100,- €. Tel. 0160/91948664 oder 05251/36674. (Foto im Internet zu sehen) Schöne Wohnung, zentral, Innenstadtnähe, in PB zu vermieten. Sehr gepflegte Wohnung, 2 ZKB, 38 qm, renoviert, gute Aufteilung, Einbauküche, Balkon, Abstellraum, Aufzug, etc. in zentraler Lage von Paderborn zum 01.07. zu vermieten. Kaltmiete 260,- €. Tel. 0172/5248880

Spiel! Spaß! Spannung! Dieses Motto soll in der nächsten Zeit gelten. Frau – 57 Jahre, 176 cm, 67 kg, naturblond, gute Figur, sportlich, humorvoll, intelligent, aufgeschlossen – sucht Partner, der zu diesem Motto passt. Er sollte schlank, sportlich, nicht älter als 60 und größer als 180 cm sein. Humor, Intelligenz, Fairness, vielseitige Interessen sind Voraussetzung! Chiffre: Spiel! Spaß! Spannung!/06 (gew.) »GitKids« in der Musikschule Moll. Kinder ab 7 Jahren erleben einen optimalen Eingang in die Welt der Musik, die mit der Gitarre gemacht wird. Zur Anwendung kommt eine neue Methode der Stoffvermittlung. Spaß hat man in der Gruppe! Spaß hat man mit Erfolg! Kleine Lernschritte garantieren große Erfolge. Informieren Sie sich unter 05251/296136 oder besuchen Sie uns auf www.musikschule-moll.de

59


KLEINANZEIGEN

(gew.) Servicekräfte für Liborizeit 2011. Servicekräfte für Liborizeit 23.07.11-01.08.11 sucht der Veranstaltungs-Service »Wunderbar«. Die Arbeitstage und Arbeitszeiten können wir in Absprache mit Ihnen flexibel gestalten. Auf Ihren Anruf unter 02955/747030 freuen wir uns! AP: Sandra Hardes Chinesin (oder andere Asiatin) für Beziehung gesucht. Suche eine nette Chinesin (oder andere Asiatin) zwecks Kennenlernen, Beziehung oder Heirat im Alter von 18 bis 43 Jahren. Ich bin eher ruhig und zurückhaltend, trotzdem aber kämpferisch und aufgeschlossen. Alter 40 Jahre, 1,79 m groß, schlank. Interessen: Buddhismus, Karate u. Fahrradfahren. Schreibe an suche-chinesin@gmx.de (gew.) Beziehungsprobleme? Paarkonflikte? Sieht so aus, als könne man da nichts machen. Sieht aber nur so aus! »Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.« Henry Ford Zu zweit oder allein – geben Sie Ihren Möglichkeiten eine Chance: www.paarberatung-paderborn.de Fon: 05251.686195 · Mobil: 0176.32561818 (gew.) GO SPIRIT ... lebe deinen Glanz, deine Brillanz ... lebe dein Potential, bringe den Himmel auf die Erde ... ALLES IST MÖGLICH !!! Nähere Infos, Veranstaltungen u. Termine: Brigitte Nastansky, Tel. 05259/1647, Mail: brigittenastansky@t-online.de (gew.) »MollBonBons« der Musikunterricht für Berufstätige, Wiedereinsteiger und Spätberufene. Sie möchten wählen können, ob Sie sich langfristig binden, ob Sie nur zu starr verabredeten Terminen Musikunterricht nehmen können, oder ob Sie Ihren Unterricht flexibel, unabhängig und selbstbestimmt gestalten. Dieses Unterrichtskonzept richtet sich hauptsächlich an Berufstätige, Wiedereinsteiger und Spätberufene. Mit der Musikschule Moll gehen Sie neue Wege im Musikunterricht. Informieren Sie sich unter 05251/296136 oder besuchen Sie uns auf www.musikschule-moll.de Musik machen macht Spaß! Akkordsicherer Hobbyguitarrero sucht Mitmusizierende mit und ohne Instrument, aber mit Spaß an selbstgemachter Musik. Von »Country Roads« bis »99 Luftballons«, von »Marmor, Stein und Eisen« bricht bis »Wonderwall« – alles ist erlaubt, was gefällt. Schreib an: wilde13@ paderborn.com Autostellplatz zentral, 50 m Fußweg zur Liborigalerie, zu vermieten. Pia.gockel@web.de oder Tel. 0151/24285529. Neues literarisches Genre: der Mikro-Roman im Heft! Eine heftige Pretiose! DIE Spielwiese für Literaturverrückte! Macht alle mit! (Achtung: dies ist kein Aufruf des HEFTes. Daher bitte keine Rückfragen an den Verlag. Die Setzerin) Rose besah sich den Tropfen Blut auf ihrem Finger. Er war von einer tiefroten Farbe. An der Grenze zur Ohnmacht befand sie sich nicht gerade. Der Schnitt war nur klein und würde schnell heilen. Ich hätte Lust, in die Stadt zu fahren, dachte Rose. Sie war früh dran und würde warten müssen, bis die Bibliothek öffnete. Dort würde sie in ihrem Lieblingswerk blättern, einer 20-bändigen Enzyklopädie. Sie würde sich an den Worten bereichern und das kleine morgendliche Missgeschick im Nu vergessen haben. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. (gew.) Schlagzeuger mit E-Drum sucht Band, in der er es einsetzen kann. Gerne Tanzmusik und Top 40, viel Erfahrung in den unterschiedlichsten Musikstilen, auch mit A-Drum. Tel. 0151/56636652

60


KLEINANZEIGEN

(gew.) »Tastenkinder« in der Musikschule Moll. Kinder ab 5-6 Jahren erleben einen Einstieg in die Welt der Musik. Ein ganzheitliches Programm der Frühförderung, das exklusiv nur von der Musikschule Moll angeboten wird. Informieren Sie sich unter 05251/296136 oder besuchen Sie uns auf www.musikschule-moll.de (gew.) »Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.« (Kafka) Es gibt immer einen Weg. Entdecken Sie Ihren Weg durch Einzel-, Paar- oder Familienberatung. Willkommen auf der Homepage der Praxis für systemische Beratung und Supervision: www.beratungpaderborn.de Fon: 05251.686195 · Mobil: 0176.32561818 (gew.) Satsang mit Canela. Canela lebt in Vancouver, Kanada, und macht schon seit 1998 diese Art von Meditation. www.canelamichelle.com Samstag, 25.06.11, 16-20 h, Café Corr, Völmeder Str. 63, 59590 Geseke, 35,- €. Sonntag, 26.06.11, 12-16 h, Institut für Strukturelle Integration, Kanzler-Wippermann-Str. 13, 33100 Paderborn, 35,- €. Kontakt: 0160/93536777 English/Deutsch (Foto im Internet zu sehen) Suche kleine E-Gitarren Halsplatte aus Metall (3Eck mit 3 kleinen Löchern zum Festschrauben am Gitarrenkorpus). In der Mitte ist ein F Buchstabe (für Fender). Habe sie verloren zwischen Detmolder und Benhauser Straße. Der Finder bekommt 50,- Euro Belohnung. Bitte melden unter Tel. 0171/6873025 (Foto im Internet zu sehen) Sommer, Sonne, Freizeitaktivitäten. Hi, Freunde des Sommers, su. flexible, nette Leute (m./w.) zw. 35 u. 50, die mit mir (m.) gemeins. den Sommer u. die Natur akt. genießen möchten! Denke z. B. an Joggen, Inline-Skating- u. Radtouren, Wand., Reisen etc. Interesse geweckt? Dann bitte SMS an: 0157/88042736 Hobby-Künstler suchen Raum. Die kleine HobbyKünstler-Gruppe »Malzeit« sucht einen Raum zum Malen in Paderborn. Er sollte preiswert sein und über einen Wasseranschluss verfügen. Angebote bitte an Thomas Mehr, Tel. 0160/97275368, Mail: th.mehr@gmx.de

Rufen Sie jetzt an! K J Wir vermitteln Damen und Herren aller Berufsschichten, aller Altersklassen – kompetent und fair. Vertrauen Sie auf meine langjährige Erfahrung!

Thiel

Partnervermittlung · Tel. 0 52 51/7 19 45 Elisenhof 16 · Paderborn · www.pvthiel.de

61


KLEINANZEIGEN

Zuverlässige ruhige Mieterin sucht langfristig stilvolle Wohnung in netter Umgebung, nur PB, Terrasse/Garten o. vergleichbarer Balkon, gerne Altbau, bis max. 620,- inkl. aller NK u. inkl. Strom. Angebote gerne an annie1705@gmx.de Suche nette Pers. zw. 40- 60 J. zwecks WG- Gründung ...auf die folg. Beschreib. zutr.: NR, sauberkeitsliebend, rücksichtsvoll. Alles Weitere können wir bei einem gemütl. Treffen bespr.. Mittvierzigerin freut sich über jede ernstgem. Antwort! Tel. (ab 17h) zu erreichen: 0175/ 5282510 Liebste B. – hold on! ich warte auf dich! In Liebe, H.

Hier ist nicht nur der Kaffee stark ... Familiencafé mit Kinderbetreuung, jeden Montag und Donnerstag: 9-11.30 Uhr im Mütterzentrum Paderborn e.V., Kasseler Str. 45. Der »offene Treff« bietet allen Eltern die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre zu frühstücken und dabei neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur zu klönen, während ihre Kinder mit unseren Betreuerinnen die Spielzimmer erkunden. Mann, xx, hobbysportlich – Gehen im Wald, Schwimmen im Becken und Meer, Radeln – gerne ein paar km mehr, musisch begabt, kulturell und kulinarisch interessiert, Meditations- und Yogaerfahren, ist offen für neuen Kontakt mit Frau ... Kennenlernen möglich unter 0177/4353577, noch in diesem Sommer ... (gew.) Schulabschluss – was dann? Coaching zur Berufsorientierung AURIGA – Coaching & Beratung Krämerstr. 7 33098 Paderborn Tel.: 05251-2022921 Mail: info@auriga-coaching.de

62

(gew.) »Seelenlicht« – Praxis für energetisches Heilen bietet Reiki-Seminare nach Dr. Usui, Einweihungen in den 1., 2., 3. Grad, Reiki-Gruppenabende zum Austausch und Reiki zum Kennenlernen an. Interessierte sind herzlich willkommen. Informationen: »Seelenlicht«, Margarete Granitza, Tel. 05258/3843 (gew.) Englisch für Kinder ab 3 Jahren, Nachhilfeschüler, Erwachsene und Senioren. Englisch spielerisch mit Spaß und Vergnügen lernen, mühelos wie die eigene Muttersprache in kleinen Grupen von 4-8 Schülern; Nachhilfe und Förderkurse auch im Einzelunterricht. Kostenlose Probestunde und Infos unter 05254/9388128 oder www.mortimer-english-paderborn.de (gew.) Prüfungsvorbereitungen für IHK Aus- und Weiterbildungen sowie für Handelsschulen und Abitur. www.coaching-zentrum.info, 0179-1182719 (gew.) Gitarrenschule Peter Honselmann Seit über 20 Jahren der Spezialist für Konzert- und Akustikgitarre in Paderborn! Einzel- und Gruppenunterricht in allen Stilrichtungen, Aus- und Fortbildung im Erzieher-/Primarstufenbereich. Kontakt und Infos: Honselpeter@aol.com, Tel. 05254/9350226


7YpZLU[PLY[]VUKLY:WHYRHZZL7HKLYIVYU

 :VTTLYRVUaLY[L 1\UP

2\UZ[HR[PVULU 1\UP

;OLH[LYMLZ[

1\UP

^^^WHKLYIVYUKL


2011 06 HEFT