Issuu on Google+

G

ewerbliche enossenschaften

ADEG Österreich Handelsaktiengesellschaft     ADEG Wolfsberg e.Gen.    Allmenda Social Business eG    APA - Austria Presse Agentur eG    Arbeitsgemeinschaft oberösterreichi­scher Transportunternehmer reg.Gen.m.b.H.    ARKADIA Ferien Domizil Warmbad-Villach reg.Gen.m.b.H.    ATP Auto-Teile-Partner e.Gen.    ATS-Airport Transfer Service reg.Gen.m.b.H.    Austria Bau Niederösterreich/Wien e.Gen.    Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH    BÄKO-ÖSTERREICH, Großeinkauf der Bäcker und Konditoren e.Gen.    BAURING e.Gen.    BCC - e.Gen.    BODENKALK e.Gen.    Brauerei Murau eGen    Brauerei Ried

e.Gen.    Business Messen Wiener Neustadt Genossenschaft für Wirtschaftsförderung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung    Cargo Hub e.Gen.   Cargo Screening e.Gen.    conSalis e.Gen.     CrowdCoopFunding eG   Die WoGen Wohnprojekte-Genossenschaft e.Gen.  EGE-Einkaufsgenossenschaft österreichischer Elektrizitätswerke reg.Gen.m.b.H.    Einkaufs- und Wirtschaftsgenossenschaft für soziale


Vorwort Genossenschaftliche Kooperationen und ihre Mitglieder sind ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Wirtschaft. Nachhaltiges Wirtschaften verleiht ihnen Krisensicherheit und Beständigkeit. Allerdings halten sich Genossenschaften - als Dienstleister ihrer Mitglieder - vielfach im Hintergrund. Bei anderen kennt man „nur“ die Verbandsmarke. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sie täglich bei Mitgliedern einer Genossenschaft einkaufen, Produkte von Genossenschaften erstehen oder deren Dienstleistung bzw. die der Mitgliedsbetriebe in Anspruch nehmen. Das will der ÖGV, der Österreichische Genossenschaftsverband (Schulze-Delitzsch), mit dieser Broschüre ändern. In alphabetischer Reihenfolge finden Sie Kurzinformationen über die gewerblichen Waren-, Dienstleistungs- und Produktivgenossenschaften Österreichs nach dem System Schulze-Delitzsch sowie deren Unternehmensgruppen. Unter Geschäftsführung sind für das Tagesgeschäft zuständige Personen genannt, um Kooperationsinteressierten eine rasche Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Wir wünschen Ihnen eine interessante und gewinnbringende Reise durch die bunte Welt der „Ware“ mit einigen „Aha“-Erlebnissen.

Mag. Heribert Donnerbauer ÖGV-Präsident

Mag. Anton Kovsca ÖGV-Vizepräsident Wien, im September 2016


ADEG 1895 schlossen sich in der Steiermark einige Kaufleute zu einer Einkaufsgenossenschaft zusammen, 1929 formierte sich daraus die Dachorganisation ADEG, „Arbeitsgemeinschaft Der EinkaufsGenossenschaften“. Heute zählt ADEG zu den traditionsreichsten Handelsorganisationen Österreichs und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Nahversorgung im Land. Die zentralen Säulen der ADEG Österreich Handels AG sind dabei die Märkte der rd. 320 selbstständigen ADEG-Kaufleute und die AGM Gastronomie Märkte. Das Leistungsspektrum von ADEG für die Kaufleute umfasst neben der Belieferung mit Food- und Non Food-Produkten zahlreiche Serviceleistungen aus den Bereichen Werbung und Marketing, Ladenbau, Controlling und Personalmanagement. Frische, Qualität, Freundlichkeit, Service sowie Kompetenz stehen bei ADEG im Mittelpunkt – beim Warenangebot ebenso wie beim Kundenservice.

Firmenbezeichnung: ADEG Österreich Handelsaktiengesellschaft

Adresse: Industriezentrum NÖ-Süd Straße 3, Objekt 16 A-2355 Wiener Neudorf www.adeg.at E-Mail: kontakt@adeg.at

Unternehmensgegenstand: Lebensmittelgroß- und -einzelhandel

Vorstand: Mag. Alexandra DRAXLER-ZIMA Gründungsjahr: 1895 (Umwandlung in eine Handels­ aktiengesellschaft: 1973)

5


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

ADEG WOLFSBERG Die ADEG Wolfsberg beliefert täglich mit eigenem Fuhrpark die Lebensmittelhändler sowie 22 Eigenbetriebe, darunter das EKZ EUCO Wolfsberg und 2 AGMs, in Unterkärnten (Bezirke: Wolfsberg und Völkermarkt sowie Poggersdorf). Über das rd. 8.000 m² große Lager (inkl. Zentrallager) sind rd. 10.000 Artikel abrufbar. In den ADEG-eigenen Betrieben sind ca. 290 Personen beschäftigt, darunter ca. 15 Lehrlinge. Durch einen Kooperationsvertrag mit der ADEG Österreich Handelsaktiengesellschaft ist sichergestellt, dass regionale Stärke mit den Vorteilen eines international agierenden Players verbunden wird. Die Mitglieder - also die einzelnen Lebensmittelhändler - profitieren nicht nur von der hohen Lieferbereitschaft, sondern können auch durch günstige Einkaufspreise und Aktionsangebote bei ihren Kunden punkten. Regionales Marketing rundet das Spektrum ab.

6

Firmenbezeichnung: ADEG Wolfsberg e.Gen.

Adresse: Burgstall 25 9433 St. Andrä/Lavanttal www.adeg-wolfsberg.at E-Mail: adeg.wolfsberg@adeg.at

Unternehmensgegenstand: Lebensmittelgroß- und -einzelhandel

Geschäftsführung: Mag. Wolfgang JÄGER Gründungsjahr: 1953 Mitglieder: 10


AKM „AKM, weil Musik etwas wert ist“ – so lautet die Mission der vor über 100 Jahren (1897) gegründeten Genossenschaft der Autoren (Musiktextautoren), Komponisten und Musikverleger. Als größte Urheberrechtsgesellschaft in Österreich sorgt sie dafür, dass diese Rechteinhaber zu der ihnen laut Urheberrecht zustehenden fairen Bezahlung für die Nutzungen ihrer Werke kommen. Die AKM hebt diese Tantiemen treuhändig ein und rechnet sie nach festen Regeln an ihre Bezugsberechtigten (577 ordentliche Mitglieder=Genossenschafter und rd. 21.500 Tantiemenbezugsberechtigte) und an die ausländischen Schwestergesellschaften, mit denen Gegenseitigkeitsverträge bestehen, ab. Die Tantiemenabrechnung erfolgt grundsätzlich programmgemäß, d.h. gemäß den Nutzungen, die auf den Musikprogrammen zu den Aufführungen und Sendungen aufscheinen. Die Tätigkeit der rd. 150 MitarbeiterInnen der AKM erstreckt sich von der Lizenzierung der Musiknutzer (Veranstalter, Rundfunkunternehmen, Online-Diensteanbieter) und der damit einhergehenden Einhebung der Lizenzentgelte über die Werkedokumentation, Nutzungserfassung und Tantiemenabrechnung bis hin zur Auszahlung der Tantiemen.

Firmenbezeichnung: Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (A.K.M.) reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Baumannstraße 8-10 1031 Wien www.akm.at E-Mail: direktion@akm.at

Unternehmensgegenstand: Verwertungsgesellschaft

gemäß Verwertungsgesellschaftengesetz; kollektive Wahrnehmung von Verwertungsrechten und Vergütungsansprüchen der Komponisten, Musiktextautoren und Musikverleger

Geschäftsführung: Vorstand und in seinem Auftrag der Generaldirektor Dr. MMag. Gernot GRANINGER

Gründungsjahr: 1945 (1897) Mitglieder: 577

7


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

ALLMENDA Die ALLMENDA Social Business eG entwickelt und betreibt Modelle und konkrete Anwendungen für ein gutes, nachhaltiges Leben in mehreren Geschäftsfeldern. Regionalwährungen: Die Genossenschaft gibt für Gemeinden und Regionen Gutscheinsysteme mit einem Servicepaket heraus. Damit wird die Kaufkraft nachhaltig in der Region gebunden und ein Beitrag zur Erhaltung von Arbeitsplätzen und Schaffung von regionalen Kreisläufen geleistet. Regionale erneuerbare Energie: Durch gemeinsame Finanzierung von Bürgern ist es möglich, Sonnenstromanlagen auch mit wenig oder ohne Förderungen zu realisieren. Eine professionelle und effiziente Abwicklung und ein stabiler Betrieb werden im Rahmen der Genossenschaft sichergestellt. Kooperativ Wirtschaften: Klein- und Kleinstbetriebe schließen sich zusammen um Vertrieb und Marketing abzustimmen und gemeinsam eine höhere Wirkung zu erzielen. Change Lab: Hier werden Projekte für einen nachhaltigen Lebensstil eigenständig oder im Auftrag entwickelt, mit Fokus auf die Bereiche Mobilität und Ernährung.

8

Firmenbezeichnung: Allmenda Social Business eG

Adresse: Bildgasse 10 6850 Dornbirn www.allmenda.com E-Mail: info@allmenda.com

Unternehmensgegenstand: Regionalwährungen, Energieanlagen, Forschung

Geschäftsführung: Gernot JOCHUM-MÜLLER MSc Gründungsjahr: 2008 Mitglieder: 150


AOT Disposition ist die zentrale Dienstleistung der Genossenschaft, deren Mitglieder Frächter aus dem oberösterreichischen Raum sind. Der Vorteil für die Frächter liegt darin, dass sie und ihr Equipment - hauptsächlich im Baugewerbe - möglichst optimal eingesetzt werden. Den Kunden werden benötigte LKW’s mit Spezialausrüstungen, wie etwa Kräne oder Hebebühnen, genauso vermittelt wie Bagger. Die mühevolle Kleinarbeit der Abrechnung liegt in den Händen der Zentrale. Als Zusatzleistungen können die Mitglieder von Einkaufs- und Dienstleistungspools profitieren.

Firmenbezeichnung: Arbeitsgemeinschaft oberösterreichischer Transportunternehmer reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Andreas Hoferstraße 3 4021 Linz www.aot.at E-Mail: office@aot.at

Unternehmensgegenstand: Vermittlung von Transportaufträgen

Geschäftsführung: Peter MILLY Gründungsjahr: 1946 Mitglieder: 64

9


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

APA - AUSTRIA PRESSE AGENTUR Die APA - Austria Presse Agentur ist die österreichische Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister des Landes. Ihre Eigentümer sind 13 österreichische Tageszeitungen und der ORF. Diese garantieren gemeinsam die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der APA. Als Primär-Informationsquelle ist sie wesentliches Leitmedium des Landes und erbringt für die österreichische Gesellschaft zentrale Infrastrukturleistungen auf dem Sektor der Information. Als führender Lieferant von Informationsdienstleistungen stellt die APA-Gruppe den heimischen Medien - insbesondere Tageszeitungen, Radio und Fernsehen, aber auch Online-Diensten und Zeitschriften - sowie Informations-Managern- und Managerinnen in Unternehmen, Politik, Verbänden und Institutionen die Nachrichten-Basis für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung. Die APA-Gruppe ist in vier Geschäftsfeldern tätig: Nachrichtenagentur, Bildagentur, Informationsmanagement und Informationstechnologie. Darüber hinaus umfasst die Gruppe internationale Beteiligungen in der Schweiz (Bildagentur) und in Deutschland (Mobile Publishing Lösungen). Die Redaktionen der APA sorgen für Nachrichtendienste in Wort, Bild, Grafik, Audio und Video, die hochaktuell rund um die Uhr zur Verfügung gestellt werden. Tochterunternehmen bieten Verbreitungs-, Recherche- und Wissensmanagementdienste sowie Informations-Technologie-Lösungen.

10

Firmenbezeichnung: APA - Austria Presse Agentur eG

Adresse: Laimgrubengasse 10 1060 Wien www.apa.at E-Mail: apa@apa.at

Unternehmensgegenstand: Betrieb einer

Nachrichtenagentur

Geschäftsführung: Dr. Clemens PIG (geschäftsführendes Vorstandsmitglied)

Gründungsjahr: 1946 Mitglieder: 14


ARKADIA Die Arkadia ist eine kleine „Feriengenossenschaft“, die in Warmbad Villach in Kärnten im Hotel „Familienresidenz“ mehrere Appartements (ca. 54 m²) besitzt, die als genossenschaftliches Eigentum im Grundbuch eingetragen sind. Die Eigentümer der einzelnen Ferienwohnrechte - insgesamt 300 - mit Wohnsitz in Europa und Übersee, sind gleichzeitig Genossenschaftsmitglieder. Ein Wohnrecht ermöglicht es dem Mitglied, eine Ferienwoche, in der von ihm gewählten Saison, in der Residenz zu verbringen. Ein Mitglied kann aber auch anderswo urlauben. Durch die Zugehörigkeit der Genossenschaft zur Tauschorganisation RCI und der Zusammenarbeit mit DAE ist das weltweit möglich. Flexibilität wird in der selbstverwalteten Arkadia groß geschrieben. Kann ein Mitglied in einem Jahr nicht anreisen oder möchte es seine Ferienwoche nicht tauschen, so ist es berechtigt, das Appartement an Dritte zu vermieten.

Firmenbezeichnung: ARKADIA Ferien Domizil Warmbad-Villach reg. Gen.m.b.H.

Büroadresse: Heubergstraße 122 D-83404 Ainring www.arkadia-warmbad-villach.de E-Mail: SWalther40@outlook.de

Unternehmensgegenstand: Verwaltung der Ferienwohnrechte in der Familienresidenz Warmbad Villach; Kontaktstelle zu internationalen Tauschpools Geschäftsführung: Diplomlehrer Siegfried WALTHER Gründungsjahr: 1991 Mitglieder: 106

ARKADIA 11


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

ATP Die Genossenschaft ist eine Vereinigung von unabhängigen Einzel- und Großhändlern für KFZ-Ersatzteile. Durch den direkten Bezug der ATP vom Originalhersteller wird den Mitgliedern ein kostengünstiger Zugang zu Verschleißteilen ermöglicht. Durch die optimierten Bestellvorgänge sowie den zentralen Einkauf erhalten die Mitglieder optimale Einkaufspreise, wodurch die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelnen am Markt erhöht wird. Im 3.000 m2 großen Zentrallager in Amstetten sind 60.000 Artikel laufend verfügbar. Die Belieferung der Mitglieder erfolgt täglich mittels Nachtsprung frei Haus. Die Bestellung erfolgt über ein elektronisches Online-Bestellwesen. Die ATP ist aber nicht nur österreichweit tätig, sondern pflegt auch internationale Kontakte. Sie ist Aktionär der GROUP­AUTO International, einer der größten Einkaufskooperationen Europas. Weiters setzt die ATP mit dem Werkstattkonzept „Profiservice“ ein europaweit innovatives Konzept der GROUP­ AUTO International auch in Österreich um.

12

Firmenbezeichnung: ATP Auto-Teile-Partner e.Gen.

Adresse: Mitterfeldstraße 7 3300 Amstetten www.atp.at E-Mail: office@atp.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel für

KFZ-Ersatzteile

Geschäftsführung: Mag. Erwin LEITNER Gründungsjahr: 1987 Mitglieder: 19 mit 33 Verkaufsstellen

Y

Z


ATS Über die Homepage der Genossenschaft sowie an einem Counter am Flughafen Schwechat werden von den Mitarbeitern der Genossenschaft Fahrtaufträge von und zum Flughafen Schwechat entgegengenommen und an die Mitglieder weitervermittelt. Der Fahrgast kann Vorgaben wie Kombitaxi, Kinder­ equipment oder Fahrzeugtyp geben, Kreditkartenzahlung ist selbstverständlich. Vorteilhaft für den Kunden der Fixpreis, unabhängig von Verkehrsbehinderungen oder Umleitungen.

Firmenbezeichnung: ATS-Airport Transfer Service reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Objekt 115 00 B 5728 1300 Wien-Flughafen www.ats-vie.com E-Mail: office@ats-vie.com; order@ats-vie.com

Unternehmensgegenstand: Vermittlung von Flughafenfahrten

Geschäftsführung: Julius LANG Gründungsjahr: 1992 Mitglieder: 51

13


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

AUSTRIA BAU NIEDERÖSTERREICH/WIEN Die ABAU NÖ/Wien versteht sich als Servicezentrale für mittelständische Bauunternehmer der Bundesländer Wien und Niederösterreich sowie Steiermark und Kärnten; sie erhöht die Konkurrenzfähigkeit der Mitglieder im Spannungsfeld zwischen Bauindustrie und Fertigteilhaus. Die Einkaufspreisstruktur ist von spezifischem Wissen über regionale, nationale aber auch internationale Märkte sowie Objektpreise geprägt. Neben der Beschaffung von Verbrauchs- und Investitionsgütern, bei der die Materialien direkt vom Lieferanten abgerufen und auf die jeweiligen Baustellen gebracht werden, kann das Mitglied von Rahmenverträgen in den unterschiedlichsten Bereichen wie Telekommunikation und Versicherung profitieren. Kosteneinsparungen sind durch die Ausgliederung des Bereichs Einkauf sowie die Möglichkeit einer täglichen Rechnungseingangskontrolle mittels Web-Lösung gegeben. Eine Informationsplattform, die u.a. eine Personal- und Gerätebörse bietet und einen Zugriff auf den ÖNORM Onlinedienst erlaubt, wird ebenso als Dienstleistung angeboten wie die Nutzung der Marke ABAU als Qualitätszeichen. Dass Qualität groß geschrieben wird, zeigt sich auch im Anbot strategischer Personalentwicklung und der Installierung von Projektgruppen zu spezifischen Themen der Berufsgruppe. Überdies erhalten die Mitglieder umfassende Unterstützung in der Strategieentwicklung, im Benchmarking sowie in der Schaffung von KVP Prozessen durch Vernetzung der einzelnen Unternehmenswissensstände.

14

Firmenbezeichnung: Austria Bau Niederösterreich/Wien e.Gen.

Adresse: Dr. Mical-Gasse 12 3100 St. Pölten www.a-bau.at E-Mail: info@abau.at Geschäftsstelle Klagenfurt Herbertstraße 15 9020 Klagenfurt

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Baustoffen, Materialien, Zubehör, Werkzeugen, Maschinen, Gerüsten und Geräten für das Baugewerbe, Entwicklung branchenspezifischer Dienstleistungen und Module Geschäftsführung: Ewald UNTERWEGER Gründungsjahr: 1991 Mitglieder: 58


AUSTRIA BAU TIROL VORARLBERG Die in der Austria Bau Tirol und Vorarlberg zusammengefassten Genossenschaften von Tiroler und Vorarlberger Baumeistern sind rechtlich selbstständige Genossenschaften mit 19 bzw. 15 Mitgliedern, deren Ziel und Aufgabe es ist, die Bauunternehmen / Genossenschafter des jeweiligen Bundeslandes durch die Aktivitäten der gemeinsamen Gesellschaft in ihrem strategischen und operativen Wirken zu fördern. Neben dem gebündelten Einkauf von Verbrauchs- und Investitionsgütern mit entsprechenden Preisvorteilen bietet die ABAU Sonderkonditionen in Bereichen wie Telekommunikation oder Versicherung. Eine Informationsplattform mit ÖNORM-Onlinedienst, KSV-Auskunft sowie Beschaffung von Leasingpersonal inklusive digitaler Verwaltung aller Dokumentationen wird ebenso als Dienstleistung angeboten. Mit dem konsequenten Weg einer Markenplatzierung und dem damit verbundenen Wiedererkennungswert jedes Mitglieds erhöht sich dessen Bekanntheitsgrad.

Firmenbezeichnung: Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH

Adresse: Dörrstraße 85 6020 Innsbruck www.abau-west.at E-Mail: office@abau-west.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Bau­ stoffen, Holz, Geräten, Maschinen und Treibstoffen, diverse Dienstleistungen für das Baugewerbe Geschäftsführung: Bernhard MUIGG Mitglieder: 2 Genossenschaften mit insgesamt 34 Mitgliedsbetrieben

15


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

BÄKO-ÖSTERREICH Vor mehr als 100 Jahren haben Bäcker und Konditoren die BÄKO als Genossenschaft gegründet um Synergien zu nutzen und um ihre Zukunft zu sichern. Mittlerweile umfasst das Sortiment der BÄKO 12.000 Artikel, davon sind 9.000 Artikel ständig auf Lager. Eigenmarken und Eigenimporte runden das Rohstoff- und Handelswarenangebot der BÄKO ab. Strenge Kontrollen und Maßnahmen zur Qualitätssicherung werden regelmäßig durch Zertifikate von IFS (International Food Standard), agroVet, RSPO-Zertifizierung und Austria-Bio-Garantie belegt. Das Maschinen- und Geräteangebot ist eine weitere wichtige Ergänzung des Sortiments. Die BÄKO liefert mehr als 38.000 Tonnen pro Jahr an 1.800 Kunden. Daher sind das Lager wie auch die LKWs am neuesten Stand der Technik und die Mitarbeiter dementsprechend geschult. So kann die BÄKO eine professionelle Lebensmittellogistik gewährleisten. Die BÄKO Österreich verfügt in ihrem Logistikzentrum in Linz über eine Lagerfläche von 12.500 m2. Mittels 23 LKWs, die in den Geschäftsstellen Wien, Salzburg, Graz , Innsbruck und in Linz (Zentrale) stationiert sind, werden inzwischen nicht nur österreichische Kunden beliefert, mittlerweile nehmen auch zahlreiche Südtiroler Kunden die Leistungen der Genossenschaft in Anspruch. Ein Schwerpunkt der BÄKO ist die Förderung der Mitglieder und ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Daher werden neben Weiterbildungsveranstaltungen auch zahlreiche Dienstleistungen zur Unterstützung angeboten. Dazu zählen ein Verkaufsförderer, das Zukunftsradar, ein Unternehmens-Check, eine Controlling-Software für die Kunden sowie die Software BackBüro für die optimale Umsetzung der Lebensmittelinformationsverordnung.

16

Firmenbezeichnung: BÄKO-ÖSTERREICH, Großeinkauf der Bäcker und Konditoren e.Gen.

Adresse: Im Südpark 194 4030 Linz-Pichling www.baeko.at E-Mail: office@baeko.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen für Bäcker und Konditoren Geschäftsführung: Dir. Franz REISCHL Gründungsjahr: 1929 (Linz) Mitglieder: 1.220


BAURING Renommierte Baustoff-Fachmärkte in den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und Salzburg nutzen die Potentialbündelung der Genossenschaft, um insbesondere im Einkauf entsprechende Konditionen zu erzielen, die neben einem hohen Beratungsstandard ihren Kunden zugute kommen. Die Produktpalette erstreckt sich über das weite Feld des „Häuslbauers“ sowie von Gewerbekunden. Grundbaustoffe, Dämmstoffe, Materialien für den Innenausbau sowie für Hof und Garten werden ebenso gemeinschaftlich beschafft wie Fenster und Türen oder Hartwaren. Eine weitere Kernkompetenz der Zentrale ist das gemeinsame Marketing.

Firmenbezeichnung: BAURING e.Gen.

Adresse: Judenburgerstraße 19b 8753 Fohnsdorf www.bauring.at E-Mail: office@bauring.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Baustoffen, Materialien, Zubehör, Werkzeugen, Maschinen und Geräten Geschäftsführung: Mag. Gerhard GRABMAIER Gründungsjahr: 1992 Mitglieder: 21 (+ 7 Kooperationspartner‑ betriebe)

zusätzliche Mitgliederniederlassungen: 11

17


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

BCC Die Genossenschaft übernimmt für ihre Mitglieder - allesamt erfahrene Trainer insbesondere in den Bereichen Lehrlingsausbildung, Facharbeiterausbildung sowie für Qualifizierungs- und Aktivierungsmaßnahmen für Erwachsene - die Planung und Projektabwicklung der Trainings. Darüber hinaus ist sie für Verhandlungen und die Administration mit den Auftraggebern, bei denen es sich im Wesentlichen um große Bildungsträger handelt, zuständig. Weitere Schwerpunkte sind die Planung und Durchführung von spezifischen Ausbildungen nach Kundenwunsch. Das Angebot erstreckt sich dabei über technische, persönliche und wirtschaftliche Bereiche. Die Genossenschaft organisiert auch Abschlussprüfungen mit Öffentlichkeitsrecht. Das Seminarprogramm, welches sich an Privatkunden und Unternehmen richtet, umfasst die Themenbereiche: Verkauf, Netzwerktechnik, EDV und neue Medien, CAD, Projektmanagement, Sicherheits- und Elektrotechnik.

18

Firmenbezeichnung: BCC - e.Gen.

Büroadresse: Kürschnergasse 2 1210 Wien www.bcc-egen.at E-Mail: office@bcc-egen.at

Unternehmensgegenstand: Planung, Durchführung

und Vermittlung von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen und damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen

Geschäftsführung: Ing. Alexander ROHRER Gründungsjahr: 2009 Mitglieder: 18


BODENKALK Ursprünglich schlossen sich die österreichischen Düngekalkerzeuger zusammen, um die gesicherte Versorgung der Land- und Forstwirtschaft mit Düngekalken und eine einheitliche Normierung der Qualität sicherzustellen. Mittlerweile hat sich die Genossenschaft von einer „Verteilerorganisation“ zu einem nicht nur effizienten, sondern auch hoch kompetenten Lieferpartner gewandelt. „Bodenkalk ist Bodenschutz“ wurde der neue Slogan. Heute beschäftigt sich die Genossenschaft intensiv mit Maßnahmen zum Bodenschutz mittels Kalkprodukten in folgenden Bereichen: Wasserschutz zur Reinhaltung von Oberflächenwasser und Grundwasser, Waldschutz durch Reduktion der Bodenversauerung, Landschaftsschutz bei der Rückgewinnung von ÖKO-Flächen, Erosion- und Lawinenschutz sowie Rekultivierung von Abbauflächen, Böschungen nach Wegebauten und Skipisten. Erkenntnisse und Maßnahmen, die nicht nur der Umwelt dienen, sondern auch den Mitgliedern, die so ihre Produkte verstärkt absetzen können.

Firmenbezeichnung: BODENKALK e.Gen.

Adresse: Liebenauer Hauptstraße 34/2/3 8041 Graz www.bodenkalk.at E-Mail: office@bodenkalk.at

Unternehmensgegenstand: Vertrieb von Düngekalken und Beratung über den fachgerechten Einsatz von Bodenkalk- und sonstigen Bodensanierungsprodukten

Geschäftsführung: DI Heinrich TELSER Gründungsjahr: 1946 Mitglieder: 20

19


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

BRAUEREI MURAU Der Erhalt von Arbeitsplätzen war es, der vor über 100 Jahren die Bürger der Stadt sowie die Bevölkerung des oberen Murtals und des Lungau dazu veranlasste, eine Genossenschaftsbrauerei zu gründen. Dadurch konnten sie den seit 1495 bestehenden Brauereibetrieb übernehmen. Auch heute noch ist dieser Betrieb mit 180 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Region, bei dem Umwelt und Nachhaltigkeit groß geschrieben wird. Die heutigen Mitglieder sind überwiegend Gastwirte des Bezirks Murau und des Lungau. Diese werden - ebenso wie Kunden aus dem Handelssegment - mit Bier in den verschiedensten Sorten und Gebinden, dessen Zutaten aus kontrolliertem Anbau stammen, beliefert. Aktuellste Technik, computergesteuerte und -überwachte Anlagen sowie vollautomatische Maschinen sichern eine gleichbleibende Qualität. Die Flaschenwaschanlage ist eine der modernsten Europas. Die eigene LKW-Flotte ist mit Sattelzügen und LKWs (Fuhrpark mit 105 Kennzeichen) vom 3.000  m² großen Logistikzentrum in Murau sowie von 4 Depots (Zeltweg, Graz, Klagenfurt, Tamsweg) aus im Jahr rund 230.000 km im Dienste der Kunden unterwegs. Weitere Vorteile für die Mitglieder sind der Schank- und Leitungsservice ebenso wie Verkaufsförderung und die Bereitstellung von Leihgarnituren.

20

Firmenbezeichnung: Brauerei Murau eGen

Adresse: Raffaltplatz 19-23 8850 Murau www.murauerbier.at E-Mail: office@murauerbier.at

Unternehmensgegenstand: Erzeugung von Bier durch Betrieb einer Brauerei, Mälzerei und Malzbrennerei, die Erzeugung von gebrannten geistigen und alkoholfreien Getränken Geschäftsführung: Ing. Josef RIEBERER Braumeister: Johann ZIRN Gründungsjahr: 1910 Mitglieder: 470


BRAUEREI RIED Feinste Innviertler Braukunst: Diesem hohen Anspruch ist die Brauerei Ried seit mehr als einem Jahrhundert verpflichtet. Der Name Rieder Bier steht für insgesamt knapp 20 ober- bzw. untergärige Bierspezialitäten, darunter die Rieder Helle Weiße und das Rieder Märzen, die beide schon siebenmal mit DLG-Gold prämiiert und bei zahlreichen Vergleichstests an die Spitze gereiht wurden. Die hohe Bierkompetenz kommt auch in einer Reihe von innovativen Bierkreationen, z. B. dem Rieder India Pale Ale, dem Rieder Honigbier und dem Rieder Kürbiskernbier, zum Ausdruck. Gegründet im Jahr 1908 von mehr als 150 Innviertler Gastwirten, bekennt sich die Brauerei Ried auch heute zum genossenschaftlichen Gedanken. Dieser ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Gewinne seit jeher im Unternehmen verbleiben, ein tragfähiges wirtschaftliches Fundament bilden und zukunftssichernde Investitionen ermöglichen. So wurde die Brauerei Ried in den vergangenen Jahren u. a. durch neue Büro- und Logistikgebäude sowie ein neues Besucherzentrum samt Braugalerie fit für das 21. Jahrhundert gemacht. Ebenso große Bedeutung wie das nachhaltige Wirtschaften hat für die Brauerei Ried die Regionalität. Man legt größten Wert auf heimische Rohstoffe, umweltbewusste Produktion und Logistik sowie die Verbundenheit mit Land und Leuten im Innviertel.

Firmenbezeichnung: Brauerei Ried e.Gen.

Adresse: Brauhausgasse 24 4910 Ried im Innkreis www.rieder-bier.at E-Mail: office@rieder-bier.at

Unternehmensgegenstand: Erzeugung von Bier, alkoholfreien Getränken und gebrannten geistigen Flüssigkeiten Geschäftsführung: Josef NIKLAS, Christian AIGNER Gründungsjahr: 1908 Mitglieder: 158

21


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

BUSINESS MESSEN Anlässlich des 50jährigen Bestehens der Genossenschaft für Wirtschaftsförderung wurde dieser vom damaligen Bundeskanzler Julius RAAB nicht nur zu ihrem Erfolg gratuliert, sondern auch aufgezeigt, dass diese Hunderten von Ausstellern jährlich die Möglichkeit bietet, ihren Ideenreichtum und Unternehmergeist unter Beweis zu stellen und so Selbsthilfe zu leben. Aus diesen bescheidenen Anfängen hat sich ein hochmoderner Messe-, Veranstaltungs- und Kongressbetrieb entwickelt, der dem Standort Wiener Neustadt ein Millionen Publikum erschließt. Vier unterschiedlich große und auf individuelle Bedürfnisse anpassbare Hallen bieten Raum für Messen, Sportveranstaltungen, Konzerte, Tagungen, Kongresse, Vorträge, Galas und vieles mehr. Insgesamt finden mehr als 5.000 Besucher Platz.

Firmenbezeichnung: Business Messen Wiener Neustadt Genossenschaft für Wirtschaftsförderung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung operative Gesellschaft: Arena Nova BetriebsgmbH (100%ige Tochter)

Adresse: Rudolf-Diesel-Straße 30 2700 Wr. Neustadt www.arenanova.com E-Mail: office@arenanova.com

Unternehmensgegenstand: Messe- und Veranstaltungszentrum Obmann: Mag. Klaus SCHNEEBERGER Geschäftsführung: Prok. Christoph SIGMUND Gründungsjahr: 1907 Mitglieder: 48

22


CARGO HUB Einige kleine und mittelgroße Luftfrachtspediteure am Flughafen Wien haben aufgrund der Erfolgsgeschichte der Cargo Screening e.Gen. beschlossen, auch beim Luftfrachthandling zusammenzuarbeiten, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Bei dieser Leistung ist es für diese Gruppe der Spediteure besonders herausfordernd, die benötigte Qualität zu vernünftigen Preisen zu erhalten. Der Betrieb eines eigenen Lagers ist aufgrund der Struktur am Flughafen Wien sehr teuer, zugekaufte Leistungen sind oft nicht in der gewünschten Qualität. Die gemeinsame Genossenschaft erlaubt die effiziente Nutzung der Ressourcen und Festlegung der gewünschten Qualität.

Firmenbezeichnung: Cargo Hub e.Gen.

Adresse: Objekt 262 1300 Wien-Flughafen E-Mail: thomas.klinglhuber@cargomind.com

Unternehmensgegenstand: Erbringung von

Frachtumschlagstätigkeiten

Geschäftsführung: Uwe GLASER, Stefan WEISS, Peter

BURGGRAF

Gründungsjahr: 2016 Mitglieder: 6

23


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

CARGO SCREENING Eine EU-Verordnung die Luftsicherheit betreffend war Auslöser für den Zusammenschluss von kleinen und mittelgroßen Luftfrachtspediteuren am Flughafen Schwechat. Um den Vorgaben, die vorsahen, ab Ende April 2013 alle Luftfrachtsendungen mit Hilfe von Röntgengeräten bzw. Sprengstoffdetektoren vor Beladung der Flugzeuge zu untersuchen, entsprechen zu können, war der Ankauf von Geräten notwendig. Anschaffung bzw. Betrieb wäre für den einzelnen Spediteur unrentabel gewesen, auf die Leistung Dritter wollte man nicht angewiesen sein. Was war also naheliegender, als eine Genossenschaft zu gründen.

Firmenbezeichnung: Cargo Screening e.Gen.

Adresse: Objekt 262 1300 Wien-Flughafen E-Mail: office@cargo-security.at

Unternehmensgegenstand: Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen für Frachtstücke und Frachtumschlagstätigkeit Geschäftsführung: Norbert PICHLER, Uwe GLASER,

Stefan WEISS

Gründungsjahr: 2013 Mitglieder: 15

24


CONSALIS Das Unternehmen conSalis Entwicklungsberatung – Für Menschen und Organisationen in Bewegung wurde 2008 von drei engagierten UnternehmensberaterInnen und OrganisationsentwicklerInnen mit dem Ziel gegründet, im Rahmen einer eigenen Marke Synergien aus unterschiedlichen fachlichen und methodischen Kompetenzen gemeinsam zu nutzen. conSalis versteht sich als Partner für die Begleitung von Veränderungs- und Zukunftsprozessen. Das Markenzeichen von conSalis ist Komplementärberatung. Das Team verfügt über fundierte Fach- und Methodenkompetenz und langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Kontexten. Die Angebote der in der Genossenschaft zusammenarbeitenden BeraterInnen sind vielfältig und erstrecken sich auf Organisations- und Unternehmensentwicklung, Prozessbegleitung, Coaching von Einzelpersonen und Teams sowie Change Coaching, Moderation, Entwicklung und Innovation sowie sozialwissenschaftliche Forschung und Evaluation. Mit diesen Angeboten sind die BeraterInnen in den Arbeitsfeldern Attraktive Arbeitgeber im Tourismus, Diversity, weibliche Führungskräfte, Kreativität & Innovation, Netzwerke & Kooperationen, Neue Wohnformen/Open Living, Regionalentwicklung, Wissensmanagement sowie alternsgerechtes Arbeiten aktiv tätig.

Firmenbezeichnung: conSalis e.Gen.

Adresse: Mirabellplatz 9 / 3. Stock 5020 Salzburg www.consalis.at E-Mail: office@consalis.at

Unternehmensgegenstand: Unternehmens-,

Management- und Organisationsberatung im Sinne einer ganzheitlichen Organisationsentwicklung

Geschäftsführung: Dr.in Erika PIRCHER, Dr. Günther MARCHNER

Gründungsjahr: 2008 Mitglieder: 4

25


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

CROWD COOP FUNDING Die im Juli 2015 gegründete CrowdCoopFunding eG hat sich das Ziel gesetzt, die Werbetrommel für die Rechtsform der Genossenschaft zu rühren, die Zeichnung von Gesch��ftsanteilen via Internet zu ermöglichen und eine einheitliche elektronische Mitgliederverwaltung für Genossenschaften anzubieten. Im ersten Schritt wurden die Seite crowdcoopfunding.at und ein Facebook-Auftritt eingerichtet. Dort werden Basisinformationen zur Gründung von Genossenschaften angeboten. Mittlerweile liegt auch die Vollversion der Plattform in einer Beta-Variante vor. Damit werden das einfache Anlegen von Genossenschaften im Internet sowie die digitale Zeichnung von Genossenschaftsanteilen möglich. Auch eine übersichtliche automatisierte Mitgliederverwaltung ist in dieser Version bereits inkludiert. So wird crowdcoopfunding.at zu einer interaktiven Plattform zwischen Mitgliedern bzw. Mitgliedswerbern und Genossenschaften.

26

Firmenbezeichnung: CrowdCoopFunding eG

Adresse: Löwelstraße 14 1013 Wien crowdcoopfunding.at E-Mail: office@crowdcoopfunding.at Facebook: facebook.com/crowdcoopfunding

Unternehmensgegenstand: Betrieb einer

Internet-Plattform und Entwicklung von Software für Genossenschaften

Geschäftsführung: Mag. Christian POMPER Gründungsjahr: 2015 Mitglieder: 48


DIE WOGEN Die WoGen hat sich als Bauträgerin für Wohnprojekte der Förderung gemeinschaftlichen Wohnens verschrieben. Sie ist das einzige Wohnbauunternehmen in Österreich, das sich auf gemeinschaftliche Wohnprojekte spezialisiert hat. Sie unterstützt ihre Mitglieder dabei, ihre Projekte zu starten und umzusetzen. Dabei übernimmt Die WoGen unter anderem die erste Gründungsberatung der Baugruppe, kümmert sich um die Finanzierung des Projekts und trägt die Rolle der Bauherrin und Projektleitung. In Abstimmung mit der Baugruppe wirkt Die WoGen ebenso bei der späteren Administration des grundsätzlich selbst verwalteten Wohnprojekts mit. Die fertigen Wohnprojekte befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Genossenschaftsmitglieder. Die WoGen legt besonderen Wert darauf, dass die Wohnprojekte mit der Baugruppe zusammen partizipativ geplant, entwickelt und umgesetzt werden. Sie bedient sich dabei soziokratischen Organisationsprinzipien. Ihr Angebot richtet sich an alle Menschen, die selbstbestimmt und preiswert in einer nachhaltigen Gemeinschaft leben wollen.

Firmenbezeichnung: Die WoGen Wohnprojekte-Genossenschaft e.Gen.

Adresse: Krakauer Straße 19/18 1020 Wien www.diewogen.at E-Mail: office@diewogen.at

Unternehmensgegenstand: Entwicklung und Errichtung von Wohnprojekten, deren Betrieb und Instandhaltung sowie damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen

Geschäftsführung: Eveline HENDEKLI, Ute FRAGNER und Heinz FELDMANN

Gründungsjahr: 2016 Mitglieder: 32

27


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

EGE Die EGE befindet sich seit über 100 Jahren im Eigentum der österreichischen Energiewirtschaft. Es war die unbefriedigende Versorgung mit Glühbirnen, die die österreichisch-ungarischen Elektrizitätswerke in der Genossenschaft vereinigte. Heute versteht sie sich als kompetenter Partner ihrer Mitglieder für Artikel der Stromverteilung sowie Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung. Zur Produktpalette zählen u.a. Kabel und Kabelgarnituren sowie Kabelschutztechnik, Freileitungsmaterial, Werkzeuge und Sicherheitstechnik ebenso wie Zähler und Schaltuhren oder Blitzschutz. Das eigene Lager in Wien, in dem viele Produkte laufend verfügbar sind, sorgt für rasche Belieferung. Generalvertretungen mit Spezialfirmen runden das Spektrum ab.

Firmenbezeichnung: EGE-Einkaufsgenossenschaft österreichischer Elektrizitätswerke reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Hebragasse 2 1090 Wien www.ege.at E-Mail: office@ege.at

Unternehmensgegenstand: Beschaffung der für die Errichtung und den Betrieb von Elektrizitätsversorgungs-Unternehmungen, deren Haupt-, Zweig- und Installationsbetriebe erforderlichen Bedarfsartikel

Obmann: VDir. Leopold RÖSLER Geschäftsführung: Prok. Wilhelm SZAWLOWSKI Gründungsjahr: 1904 (1945) Mitglieder: 112

28


ELEKTRO-WIGO WIEN Gemeinsam Aufträge erlangen, die für den Einzelnen niemals ein Thema wären, das ist die Grundidee der Elektro-wigo wien. Als kompetenter Partner der größten österreichischen Messeanbieter - so der Wiener Internationalen Messe - bürgt sie nicht zuletzt aufgrund von jahrzehntelanger Erfahrung für optimale Lösungen bei Messeständen: von der Planung bis zur Installation, vom Konzept bis zur Realisierung. Der Nutzen für die Mitglieder, allesamt Elektroinstallationsbetriebe aus Wien und Umgebung, ist die Auslastung ihrer Mitarbeiter, da die Genossenschaft bei Großveranstaltungen, die sie „an Land zieht“ auf die Mitarbeiter der Mitgliedsbetriebe zurückgreift. Nur ein Vorteil von vielen. Durch die sogenannte Wigo Vorteilspartnerschaft kann das Mitglied auf eine breitgefächerte Produkt- und Dienstleistungspalette bei Vertragspartnern der Genossenschaft zurückgreifen. Eine Internetplattform, die als Kommunikationsnetzwerk - wie etwa eine Mitarbeiterbörse - genutzt wird, und Schulungen zu fachspezifischen Themen runden das Spektrum ab.

Firmenbezeichnung: Elektro-wigo wien e.Gen.

Adresse: Trabrennstraße 5/ECV 1020 Wien www.elektro-wigo.at E-Mail: office@wigo.at

Unternehmensgegenstand: Installation elektrischer

Anlagen und Einrichtungen

Geschäftsführung: KR Walter TATZER Gründungsjahr: 1942 Mitglieder: 100

29


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

EURONICS Was ursprünglich als Einkaufsgenossenschaft begann, wandelte sich zu einer modernen Handelsorganisation. Die Mitglieder - Elektrofachgeschäfte in ganz Österreich - firmieren unter der Marke Red Zac. Sie profitieren von Synergien beim Aushandeln von Rahmen- und Lieferantenverträgen, verfügen über exzellente Sortimente und können umfassende Serviceangebote in Anspruch nehmen. Zentrallager und Warenwirtschaftssysteme zählen ebenso dazu wie ein ausgeklügeltes Marketing: Zeitungsbeilagen, Rundfunkspots, Fernsehwerbung, Promotions, Ladenbau, Dekoration – ein einzelner Händler könnte niemals solche Marktpräsenz und einen derartigen Wiedererkennungsgrad erzielen. Ein Red Zac Portal im Internet als Shop für Konsumenten sorgt für zusätzliche Umsätze bei den Mitgliedern.

Firmenbezeichnung: Euronics Austria reg. Gen.m.b.H.

Adresse: Georg-Humbhandl-Gasse 7 2362 Biedermannsdorf www.redzac.at E-Mail: office@redzac.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Elektro-

und Elektronikwaren (Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Multimedia, Haushaltsgeräte)

Vorstand: Mag. Peter OSEL, Alexander KLAUS Gründungsjahr: 1970 Mitglieder: ~200

30


EXPERTFORCE ExpertForce ist die Vereinigung von unabhängigen Experten für die Bereiche Mensch, Organisation und Technik. Die breite Kundenbegleitung ermöglicht nachhaltige Betriebserfolge. Unternehmensentwicklung ist für uns ein ganzheitlicher Prozess. Wir lernen voneinander und teilen unser Wissen, denn Wissen ist ein Gut, das durch Teilen vermehrt wird. NEU: Die Praxisakademie der ExpertForce e.Gen. »» Die Praxisakademie bietet Menschen, die in ihre Qualifikation investieren, praxisorientierte Weiterbildung als offenes Angebot an. Dies erfolgt in Form von Workshops, Mentoring oder Bildungscoaching. »» Die Praxisakademie setzt im Auftrag von Unternehmen, Regionen, Kommunen und anderen Bedarfsträgern komplette Weiterbildungsprojekte um. Gute Weiterbildung ist das Ergebnis einer Ausgewogenheit der Zielsetzungen und Vereinbarungen zwischen Auftraggeber, Lernbegleitern und Teilnehmern. Die Praxisakademie ist im Verzeichnis von Ö-Cert-Qualitätsanbieter gelistet!

Firmenbezeichnung: ExpertForce e.Gen. Büroadresse: Rathausplatz 1 4550 Kremsmünster www.expertforce.at www.praxisakademie.expertforce.at E-Mail: office@expertforce.at Unternehmensgegenstand: Unternehmensberatung einschließlich Unternehmensorganisation, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik, Betrieb eines technischen Büros, Organisation und Erbringen von Lerndienstleistungen für Aus- und Weiterbildung Vorstand: DI Stephan IMBERY, DI Christian WOLBRING, Erich STURMAIR Gründungsjahr: 2010 Mitglieder: 10

31


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

EXPERT Die Genossenschaft sieht sich insbesondere als Marketingverbund, wenngleich die Sicherstellung der Belieferung der Mitglieder mit Braun- und Weißware zum Tagesgeschäft gehört. Durch die Einbindung der Gruppe in die Expert International, einer weltweit operierenden Einkaufsgruppe mit über 7.400 Fachgeschäften in 19 europäischen Ländern, den USA, Kanada, Südamerika, Australien und Neuseeland, steht eine starke Verbandsmarke zur Verfügung. Die österreichweite, einheitliche Profilierung der Servicefahrzeuge und der über 200 Shops unterstützen die Wiedererkennung. Kreativität ist gefragt, wenn es darum geht, die Mitglieder im Wettbewerb zu unterstützen. So werden Kundenpakete geschnürt, wie etwa der Expert Vollschutz, ein Versicherungsschutz für Konsumenten der weit über die Herstellergarantie hinausgeht. Werbliche Unterstützung erfahren die Mitglieder vor allem durch Flugblätter, nationale Hörfunkwerbung und Internet. Entsprechend der Firmenphilosophie: „Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns“ wird in der Gruppe größter Wert auf Qualität, Beratung und Information für den Kunden gelegt. Die Genossenschaft hilft dabei durch Ausbildungsmodule im Rahmen der Expert Akademie.

32

Firmenbezeichnung: EXPERT Österreich e.Gen.

Adresse: Kamerlweg 37 4600 Wels www.expert.at E-Mail: office@expert.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Elektround Elektronikwaren (braune und weiße Ware)

Geschäftsführung: Mag. Alfred KAPFER Gründungsjahr: 1969 Mitglieder: 169


EZ AGRAR Als es in der Nachkriegszeit schwierig war, landtechnische Produkte zu bekommen, schlossen sich mehrere Landmaschinenhändler in Oberösterreich zusammen, um stärker auftreten zu können und um Einkaufs- und Lagerkosten zu senken. Aus dem kleinen Büro in der Linzer Innenstadt wurde ein Firmenareal mit einer Lager- und Ausstellungsfläche von 10.000 m² und einem neuen Verwaltungs- und Kommunikationszentrum, das 2004 errichtet wurde. Ware ist auch heute noch ein wichtiges Thema, spannt doch die EZ AGRAR das größte flächendeckende Netz privater Landmaschinen- und -technikhändler in Österreich. Das Sortiment erstreckt sich über Bodenbearbeitung, Grünlandmaschinen, Traktoren, Kleingeräte. Maßgeschneiderte Problemlösungen für Kommunen werden erarbeitet. Perfektes Liefer- und Abholservice sind ebenso Teil der Serviceleistung wie rasche Ersatzteillieferung. Die drei Säulen des Unternehmens sind kurz skizziert: Servicekompetenz, logistische Kompetenz und technische Kompetenz. Professionelle Dienstleistungen werden angeboten: Produktschulungen, Aus- und Weiterbildung, Seminare etc. Einen weiteren Schritt des positiven Wachstums der EZ AGRAR stellt der Neubau in 4702 Wallern a. d. Trattnach dar. Neben einer Werkstätte samt Waschbox ist dort ein hochmodernes vierstöckiges Bürogebäude inkl. Ausstellungszentrum mit neuartigem Besucherkonzept im Erdgeschoss entstanden.

Firmenbezeichnung: EZ AGRAR e.Gen.

Adresse: Salzburger Straße 38 4020 Linz www.ezagrar.at E-Mail: office@ezagrar.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Land­ maschinen und Traktoren

Geschäftsführung: Dipl.-HTL-Ing. Mag. Karl LUGMAYR Gründungsjahr: 1946 Mitglieder: 130

33


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

FACHOPTIKER Die Genossenschaft versteht sich für ihre Mitglieder als dienstleistungsorientierte Marketing- und Werbegemeinschaft mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelnen nachhaltig zu verbessern. Zentrales Element ist der gemeinsame Einkauf, Eigenmarken in den Produktgruppen Brillenglas, Kontaktlinsen und Pflegemittel erhöhen die Attraktivität ebenso wie Eigenimporte. Im Marketing wird das Mitglied durch Image- und Werbematerial unterstützt, Marktanalysen und Mystery Shopping runden das Programm ab. ERFA-Gruppen tragen zur Qualitätssteigerung, die den Brillenträgern zugute kommt, bei. Österreichweit verfügen die Mitglieder mit ihren 90 Geschäftsstellen über rd. 14 % Marktanteil.

Firmenbezeichnung: Fachoptiker e.Gen.

Adresse: Mooslackengasse 17 1190 Wien www.firstoptiker.at E-Mail: info@firstoptiker.at

Unternehmensgegenstand: Optikergroßhandel Geschäftsführung: Wolfgang CZEJKA Gründungsjahr: 1980 Mitglieder: 60

34

Z


FAIR GELD Ist ein Zusammenschluss von selbständigen Versicherungsmaklern und Vermögensberatern. Eines der Mitglieder ist zusätzlich Immobilienmakler. Damit wird ein großer Teil der Vermögensthemen zur Gänze abgedeckt. Die Berater suchen - entsprechend der Risikoanalyse der Kunden - das jeweils beste Deckungskonzept. Nachhaltige Anlagen für die Kunden sind im Fokus. Konzepte und Finanzplanungen mit größtmöglichen Sicherheiten werden erstellt.

Firmenbezeichnung: Fair Geld e.Gen.

Adresse: Konrad-Dudengasse 3 1130 Wien E-Mail: office@fairgeld.at

Unternehmensgegenstand: Versicherungsberatung, Anlagenberatung, Finanzierungen, Finanzplanung

Geschäftsführung: Gerhard KARLIC, Nikolaus PRANTL Gründungsjahr: 2012 Mitglieder: 8

35


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

GEWUSST WIE WELLNESS & BEAUTY Einkauf und Marketing sind die zentralen Aufgaben der Genossenschaft. Mitglieder sind Drogerien, Parfümerien und Reformhäuser mit österreichweit über 90 Standorten. Das 3.000 m² große Logistikzentrum, in dem ständig 10.000 Artikel abrufbar sind, garantiert eine Lieferbereitschaft von 99 %. Zusätzlich können die Mitglieder Leistungen von über 190 Vertragslieferanten im Streckengeschäft in Anspruch nehmen. Ein weiteres Benefit für die Mitglieder sind die rund 300 Gewußt wie Produkte, welche im Reform- und Naturkosmetikbereich vertreten sind. Ein umfassendes Marketingkonzept mit Prospekten, Gutscheinheften, Gewußt wie Kundenclub uvm, hilft den Mitgliedern im verschärften Wettbewerb zu bestehen. Verkaufsförderungsaktionen und Hilfestellungen am POS runden das Spektrum ab. Weiters stehen den Mitgliedern ein Warenwirtschaftssystem, Homepage, Extranet und eine Vielzahl anderer Dienstleistungen zur Verfügung. Für alle Parfümerieaktivitäten können die Leistungen des europäischen Netzwerkes der beauty alliance in vollem Umfang genützt werden. Die Positionierung in verschiedenen sozialen Netzwerken und der Betrieb eines Webshops mit rd. 3.000 Artikeln bieten Mitgliedern modernste Marketingmöglichkeiten.

36

Firmenbezeichnung: Gewußt wie wellness & beauty e.Gen.

Adresse: Industriestraße 58 2514 Traiskirchen www.gewusstwie.at E-Mail: zentrale@gewusstwie.co.at

Unternehmensgegenstand: Förderung der Kooperation und Großhandel für Drogerien, Parfümerien und Reformhäuser

Geschäftsführung: Hans FIGAR Gründungsjahr: 1972 Mitglieder: 59


HOLZWÄRME BAD GOISERN Ein schönes Beispiel für engagiertes Bürgertum stellt die Holzwärme Bad Goisern dar. Ziel der Genossenschaft ist, den Kurort mit Nahwärme aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz zu versorgen, um ein Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen die steigende Abhängigkeit von importierter fossiler Energie zu setzen. Darüber hinaus engagiert sich die Genossenschaft für die  Nutzung industrieller Abwärme zu Heizzwecken. Mitglieder der Genossenschaft sind sowohl Biomasselieferanten (Waldbesitzer, Einforstungsberechtigte, Transporteure) als auch Wärmekunden. Versorgt werden bereits 250 Wärmeabnehmer, neben vielen Privathäusern und Wohnanlagen die meisten öffentlichen Gebäude und Schulen, die Gastronomie und Hotellerie, Kuranstalten sowie  Gewerbe- und Industriebetriebe. Mit einem Investitionsvolumen von € 16 Mio. wurden bislang 2 Kesselhäuser, ein Wärmenetz von über 20 km Länge und Anlagen zur Nutzbarmachung industrieller Abwärme errichtet. Das Wärmenetz wird laufend erweitert. Durch den Einsatz von ca. 18.000 srm Biomasse und 9.000 MWh industrieller Abwärme werden fossile Brennstoffe wie Heizöl oder Erdgas ersetzt, wodurch eine CO2-Einsparung von 6.000 Tonnen pro Jahr erzielt wird.

Firmenbezeichnung: Holzwärme Bad Goisern, reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Untere Marktstraße 62 4822 Bad Goisern www.holzwaerme-goisern.at E-Mail: johannes.unterberger@telering.at

Unternehmensgegenstand: Betrieb eines Biomasseheizwerks mit Nahwärmenetz

Geschäftsführung: Mag. Johannes UNTERBERGER Gründungsjahr: 2006 Mitglieder: 41

37


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

HOTEL POST Nach der Gründung der Genossenschaft „Tschechisches Haus in Wien“ im Jahr 1896 hat diese 1910 einen Gebäudekomplex erworben, der neben einem gut eingeführten Hotel, dem Hotel Post, auch einen Ballsaal inkludierte (heute an die Wiener Kammeroper vermietet) und verschiedenen tschechischen Vereinen Räumlichkeiten bot. So wie heute war auch in früheren Zeiten der Standort für Beherbergungsbetriebe sehr beliebt und so ist dokumentiert, dass Persönlichkeiten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Haydn, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche und Leoš Janáček das Quartier bezogen hatten. Mitglieder der Gründungsgenossenschaft waren damals Adelige, Kaufleute, Beamte, Künstler und Bürger der böhmisch-mährischen Lande. Ziel war es, den Reisenden dieser Länder aber auch anderen ein Hotel zu bieten, das den gehobenen Bedürfnissen entsprach. Vieles hat sich seither verändert. Die Mitglieder der 1942 - politisch bedingt - auf Hotel Post reg. Gen.m.b.H. umbenannten Genossenschaft sind Nachfahren der früheren Besitzer und heute österreichische Staatsbürger. Die Räumlichkeiten der Genossenschaft werden zum Großteil für den Hotelbetrieb genutzt. Es gibt aber auch Räumlichkeiten, die für Veranstaltungen und Aktivitäten der weiterhin in Wien bestehenden tschechischen Vereine zur Verfügung stehen. Unverändert geblieben ist, dass die gremialen Sitzungen und die Generalversammlungen der Genossenschaft heute noch in tschechischer Sprache abgehalten werden. Der Gast, der im Hotel übernachtet, findet den Komfort eines Dreisternhotels mit 104 Zimmern auf sechs Etagen, mitten in der Wiener City.

38

Firmenbezeichnung: Hotel Post reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Fleischmarkt 24 1010 Wien www.hotel-post-wien.at E-Mail: office@hotel-post-wien.at

Unternehmensgegenstand: Hotelbetrieb*** Geschäftsführung: Dr. Vera GREGOR Gründungsjahr: 1896 Mitglieder: 77

Y

Z


LEVARO Ausgangspunkt für die Gründung war die Idee, freie Maschinen - aber auch Zeitkapazitäten zu nutzen und insbesondere Unternehmen, aber auch Gemeinden, Dienstleistung anzubieten. Das Angebot ist jeweils der Jahreszeit angepasst. Im Winter wird Schneeräumung und Streuung das Tagesgeschäft ausmachen. Für den Sommer sind Grünraumpflege - also die Pflege von Grünanlagen - aber auch Forstarbeiten - wie Baumpflege und -abtragung - im Angebot. Einzugsgebiet ist die Region Murtal.

Firmenbezeichnung: Levaro e.Gen.

Adresse: Quergasse 26 8720 Knittelfeld www.levaro.at E-Mail: office@levaro.at

Unternehmensgegenstand: Winterdienst, Grünraumund Landschaftspflege

Geschäftsführung: Stefan AMER Gründungsjahr: 2012 Mitglieder: 8

39


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

MALAG Farben, Lacke sowie diverse Werkzeuge für den Berufsstand umfasst das Sortiment der Genossenschaft. Mitglieder sind rd. 80 % der ansässigen Betriebe aus dem Raum Salzburg. Die aktuellsten Produkte für den Maler, Bodenleger und Tapezierer können aus dem Lager, bzw. dem angrenzenden Verkaufsgeschäft bezogen werden. Die Mitglieder schätzen die fachliche Beratung durch einen Berufskollegen. Auf dem insgesamt 1.400 m² großen Areal befinden sich neben den Lager-, Verkaufs- und Verwaltungsflächen auch ein Schulungsraum für Fachvorträge bzw. Gerätevorführungen.

Firmenbezeichnung: „Malag - Salzburg“ Maler-, Anstreicher- und Lackierer Ein- und Verkaufsgenossenschaft reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Michael-Walz-Gasse 18b 5020 Salzburg E-Mail: office@malag.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel für Maler- und Anstreicherbedarf

Geschäftsführung: Heinz SCHMIEDINGER Gründungsjahr: 1961 Mitglieder: 74

40


MALDEK Nach der Insolvenz eines großen Wiener Malerbetriebs beschlossen im Jahr 1982 einige Meister, sich in der Rechtsform der Genossenschaft selbstständig zu machen und ihr Geschick selbst in die Hand zu nehmen. Mittlerweile hat der kleine Betrieb einen festen Kundenstamm und 18 Mitarbeiter. Den Geschäfts- und Privatkunden werden Anstrich, Maler-, Fassaden-, Tapeten-, Bodenbelags- und Innenausbauarbeiten angeboten. Bei Bedarf wird für den Kunden auch die Koordinierung mit anderen Handwerkern - etwa Glasern oder Fliesenlegern etc. - vorgenommen.

Firmenbezeichnung: Maldek Malerei und Dekorationen reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Kreuzgasse 16 1180 Wien www.maldek.at E-Mail: maldek@aon.at

Unternehmensgegenstand: Maler-, Anstreicher- und Tapezierer­arbeiten; Bodenbelagsarbeiten etc.

Geschäftsführung: Karl CESNEK, Karl RATHAMMER Gründungsjahr: 1982 Mitglieder: 5

41


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

MALERVEREINIGUNG Als Händler und Servicepartner bietet die Genossenschaft ihren Mitgliedern und Kunden in Graz eine umfassende Palette von Farben, Lacken, Lasuren, Spachtelmassen oder Lösungsmitteln sowie Werkzeugen, Maschinen und Zubehör internationaler Markenhersteller. Mit Herbst bzw. Winter 2016 siedelt die gesamte Belegschaft der Münzgrabenstrasse in die Evangelimanngasse 5, wo auch die Produktion der Malervereinigung ist und Eigenmarken hergestellt werden. Insgesamt sind im Verkauf der Evangelimanngasse rund 9.000 Produkte ständig auf Lager. Der Verkauf in der Münzgrabenstrasse wird mit Herbst/ Winter 2016 geschlossen. In der Evangelimanngasse wird 2016 umgebaut, und mit Ende des Jahres bzw. Frühjahr 2017 kann die Malervereinigung eine neue Verkaufsbzw. Lagerhalle präsentieren. Im Detailgeschäft Evangelimanngasse steht das Sortiment auch engagierten Heimwerkern zur Verfügung.

42

Firmenbezeichnung: Malervereinigung e.Gen. Adresse: Münzgrabenstraße 12 (bis Ende 2016) Evangelimanngasse 5 8010 Graz www.malervereinigung.at E-Mail: office@malervereinigung.at Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Maler- und Anstreicherbedarf Geschäftsführung: Sabine BOGENSPERGER Gründungsjahr: 1918 Mitglieder: 204


MEISTERWELTEN Die „Meisterwelten Steiermark“ sind ein innovatives KMU-Netzwerk für qualitätsorientierte Meisterbetriebe. Mit sinnvollen Kooperationen unterstützt die Genossenschaft die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Mitglieder. Sie bündelt Leistungen in Werbung und PR und garantiert damit regionale Stärkung und wirtschaftlichen Erfolg des Einzelnen. Aktuell erschienen ist das erste Buch über die Meisterwelten „Handwerk mit Hingabe“. Es präsentiert einmalige Meisterwerke und zeigt nicht nur jene Menschen, die in vollkommener Meisterschaft fertigen, sondern auch ihren Stellenwert in und für die Region. Aufgabe des Netzwerks ist es aber auch, die Kreativität und Innovationskraft der Betriebe zu heben. Informationstransfer und die Vermittlung von Qualifizierungsangeboten sind ebenso Bausteine auf diesem Weg, wie die Entwicklung neuer Konzepte mit dem Ziel, dem Handwerk eine Zukunft zu sichern und kleine Handwerksbetriebe für diese fit zu machen.

Firmenbezeichnung: Meisterwelten e.Gen.

Adresse: Bundestrasse 13a 8850 Murau info@meisterwelten.at www.meisterwelten.at, www.facebook.com/meisterwelten.at

Unternehmensgegenstand: Marketing, insbesondere Auf-

bau einer gemeinsamen Marke, Qualifizierungsangebote und Konzeptentwicklung, Weiterentwicklung der Mitglieder durch innovative Ideen und Stärkung des heimischen Handwerks

Geschäftsführung: Heide ZEIRINGER, Regina STRUNZ, Ing. Franz MATAUSCHEK

Steiermark-Koordination: Claudia

GLAWISCHNIG

Gründungsjahr: 2011 Mitglieder: 59

43


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

NWOW Die nWoW New World of Work e. Gen. dient als Plattform und Kooperationsraum für selbständig Erwerbstätige im Bereich IT-Dienstleistungen. Der Fokus der Berater liegt auf aktuellen Themen wie cloud-computing und mobility. Durch den Zusammenschluss von Spezialisten wird die Betreuung von IT-Lösungen über den gesamten Lebenszyklus auf höchstmöglichem Qualitätslevel möglich. Die Genossenschaft ist dabei Bindeglied zwischen den Bedürfnissen der Kunden und dem Leistungsspektrum der Mitglieder.

Firmenbezeichnung: nWoW new World of Work e. Gen.

Adresse: Mariahilferstraße 84 Top M31 1070 Wien www.nwow.at E-Mail: office@nwow.at

Unternehmensgegenstand: Dienstleistungen in automatischer Datenverarbeitung und Informationstechnik

Geschäftsführung: DI Wolfgang AIGNER, Hans KASTENHOFER Gründungsjahr: 2012 Mitglieder: 8

44


OÖ-TAXI Die genossenschaftlich organisierte Funktaxizentrale 6969 mit Sitz in Linz ist Oberösterreichs größte Taxizentrale mit 190 angeschlossenen Fahrzeugen. Durch die Umstellung auf Volldatenfunk ist eine hohe Ausfallsicherheit und schnelle Vermittlung der Fahraufträge gewährleistet. Ein weiterer Vorteil für die Fahrer ist der Einsatz von GPS, in Zeiten der zunehmenden Kriminalität ein nicht unwesentlicher Sicherheitsfaktor. Der Wettbewerb in der Branche ist hart, so gilt es mit Ideen, die Position der Mitglieder zu stärken. Verträge mit Firmenkunden, für die ein eigener Abrechnungsmodus existiert, Taxigutscheine, die in ausgewählten Trafiken erhältlich sind oder aber auch Verträge mit Gemeinden, die den Mitgliedern Aufträge im Rahmen von Sammeltaxis garantieren, sind Beispiele dafür.

Firmenbezeichnung: Oberösterreichische Taxigenossenschaft reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Dr. H. Bahrgasse 2 4020 Linz www.taxi6969.at E-Mail: verwaltung@taxi6969.at

Unternehmensgegenstand: Taxifunkzentrale Geschäftsführung: Paul PIXNER Gründungsjahr: 1965 Mitglieder: 37

45


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

P.E.G. Der Mitgliederkreis der P.E.G. ist mannigfaltig. Neben Krankenanstalten und Sanatorien, Rehabilitationszentren, Kurbetrieben, Alten- und Pflegeheimen gehören ihr Einrichtungen für Behinderte, Schulen und Ausbildungsstätten sowie karitative und kirchliche Organisationen sowie Hotel- und Gastronomiebetriebe an. Die Kapazitäten der Mitgliedsbetriebe im Pflegebereich umfassen 15.500 Betten. Ziel der Genossenschaft ist es, den Mitgliedern durch Bündelung bessere Preise bei ca. 200 ausgewählten Partnerlieferanten zu verschaffen und gleichzeitig für eine Erhöhung der Qualität zu sorgen. Erleichtert wird die Informationsbeschaffung des Mitglieds durch eine übersichtliche Kommunikationsplattform im Internet. Abgerundet wird das Angebot durch eine Reihe von speziell erarbeiteten Warenkörben. Wesentliches zweites Standbein ist ein Schulungs- und Fortbildungsprogramm sowie - zur Qualitätssicherung die Betreuung von Projektgruppen.

Firmenbezeichnung: Einkaufs- und Wirtschaftsgenossenschaft für soziale Einrichtungen reg.Gen.m.b.H. (P.E.G.)

Adresse: Wiedner Hauptstraße 127/29 1050 Wien www.peg.at E-Mail für Mitglieder: mitglieder@peg.at E-Mail für Lieferanten: partner@peg.at

Unternehmensgegenstand: Verhandlung von Ein-

kaufskonditionen mit den Partnerlieferanten in den Bereichen medizinische und nicht-medizinische Ge- und Verbrauchsgüter sowie Investitionsgüter für Krankenhäuser, Altenheime und soziale Einrichtungen

Vorstand: Mag. Christine SEIDL, Anton J. SCHMIDT Gründungsjahr: 1987 Mitglieder: 132

46


POWERTEAM Mit der Idee, freie Maschinen- aber auch Zeitkapazitäten zu nutzen und Privathaushalten, Unternehmen aber auch Gemeinden Dienstleistungen anzubieten, wurde die Genossenschaft 2006 gegründet. Heute ist ein solider Kundenstock von 500 Vertragspartnern aufgebaut und teilweise sind bis zu 100 Personen für die Genossenschaft tätig, mehr als ein Erfolg in einer wirtschaftlich nicht eben prosperierenden Region. Das Dienstleistungsangebot der Genossenschaft ist umfassend und der Jahreszeit angepasst. Wird im Sommer Grünraumpflege, also Pflege von Grünanlagen, Heckenund Strauchschnitt etc. sowie Baumpflege angeboten, ist die Hauptarbeit im Winter Streuung und Schneeräumung. Spezialdienste wie Forstarbeiten, Obstkulturenpflege oder Grabarbeiten sind ebenso buchbar.

Firmenbezeichnung: Powerteam Dienstleistungen eGen

Adresse: Hauptstraße 169 8141 Unterpremstätten www.powerteam.at E-Mail: office@powerteam.at

Unternehmensgegenstand: Winterdienste, Grünraumund Landschaftspflege, Forstarbeiten, Reinigung

Geschäftsführung: Andreas STANGL Gründungsjahr: 2006 Mitglieder: 9

47


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

PROMAKLER Die proMakler sind ein Zusammenschluss von erfahrenen, selbständigen Versicherungsmaklern, alle aus dem Raum Oberösterreich, die die Vorteile einer starken Gemeinschaft, in der sie gleichberechtigt sind, mit jenen der freiberuflichen Experten verknüpfen. Die Genossenschaft gewährleistet eine gut funktionierende Backoffice-Organisation, die es dem Einzelnen ermöglicht, sich auf das Wesentliche, nämlich seine Kunden, zu konzentrieren. Vertragsverhandlungen und Abrechnungen werden zentral geführt. Der einzelne Makler erhält Unterstützung durch verschiedene Dienstleistungen wie etwa EDV-Support oder Schulungen. Produktentwicklungen - z.B. Kundenkarten - werden gemeinsam in die Realität umgesetzt.

Firmenbezeichnung: proMakler e.G.

Adresse: Kirchenplatz 2 4532 Rohr www.promakler.at E-Mail: office@promakler.at

Unternehmensgegenstand: Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten

Geschäftsführung: Prok. Karl KAINERSTORFER, MLS Gründungsjahr: 2013 Mitglieder: 37

48


RAUCHFANGKEHRER Im Jahre 1908 wurde von Gemeinderat Kommerzialrat Julius Vignati die Genossenschaft „Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft“ gegründet. Dass sich die Genossenschaft seit ihrer Gründung im Dienste ihrer Mitglieder bewähren konnte und heute in ihrem Aufgabenbereich lückenlos die gesamte Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft vertritt, ist nicht nur Ausdruck ihrer wirtschaftlichen, sondern auch ihrer gesellschaftspolitischen Kompetenz als Unternehmerverband. Wichtige Aufgabengebiete der E.W.G. sind die Beschaffung und der Verkauf von Fachartikeln und Arbeitsbehelfen aller Art, sowie deren Import als auch Export ins Ausland, die zentrale Abrechnung von Rauchfangkehrerarbeiten in Gebäuden der öffentlichen Hand und öffentlich rechtlichen Einrichtungen sowie Wohnbaugenossenschaften, die Interessensvertretung (im Auftrag der Landesinnung Wien), insbesondere hinsichtlich der Tarifordnung, Kehrverordnung und des Feuerpolizei- und Luftreinhaltegesetzes und die Ausarbeitung und Vermittlung von Verträgen sowie richtige Konditionenverhandlungen und Übernahme von Haftungs- und Qualitätsgarantien. Dienstleistungen im Marketingbereich, Schulungen von Mitgliedern und deren Mitarbeitern sowie Hilfestellungen bei Firmengründungen und Firmenübernahmen von Mitgliedsbetrieben.

Firmenbezeichnung: Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaft „Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft“ in Wien reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Dietrichsteingasse 4 1090 Wien www.ewg.wien E-Mail: office@ewg.wien

Unternehmensgegenstand: zentrale Abrechnungsstelle für Rauchfangkehrerarbeiten; Großhandel mit branchenspezifischen Produkten

Geschäftsführung: Eduard FRÜHSCHÜTZ Gründungsjahr: 1908 Mitglieder: 94

49


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

SALZBURGER HEIMATWERK Seit 1946 gehen Generationen von Stammkunden in diesem exquisiten Traditionshaus ein und aus und besuchen alljährlich auch das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus. In einer Zeit, die immer unruhiger und hektischer wird, steigt das Bedürfnis nach wahren Werten. Heimische Erzeugnisse, beste Qualität, fairer Handel, sozialverträgliche Produktion und Nachhaltigkeit sind heute mehr gefragt denn je. Das Salzburger Heimatwerk lebt diese Werte bereits seit 70 Jahren und sieht seine zukunftsweisende Philosophie wieder einmal bestätigt. Salzburger Dirndln und Trachten sind seit jeher prädestiniert für Nachhaltigkeit, Regionalität und heimische Qualitätsarbeit. Im Salzburger Trachtenbuch kann man die Besonderheiten der unterschiedlichen regionalen Trachten erforschen, sich im Heimatwerk an Ort und Stelle beraten lassen und in der hauseigenen Trachtenschneiderei gleich sein persönliches Lieblingsmodell fertigen lassen. Das Salzburger Heimatwerk präsentiert unsere Kulturregion auf ganz sympathische Art und Weise. Es lebt fairen Handel, ein ehrliches Bemühen um Nachhaltigkeit und einen sympathischen ökologischen Fußabdruck im gesamten Sortiment. Es setzt auf kontrolliert biologische Materialien, damit auch unsere Kinder und Kindeskinder noch in einem intakten Kreislauf mit der Natur leben können. Als Veranstalter des weltberühmten Salzburger Adventsingens im Großen Festspielhaus begeistert das Heimatwerk alljährlich rund 36.000 Besucher. Wer einmal eine Inszenierung erlebt hat, kommt immer wieder. Ein Tipp: Rechtzeitig Karten besorgen, denn das Adventsingen ist alljährlich restlos ausverkauft!

50

Firmenbezeichnung: Salzburger Heimatwerk eG

Adresse: Neue Residenz, Residenzplatz 9 5010 Salzburg www.salzburgerheimatwerk.at www.salzburgeradventsingen.at E-Mail: sbg@heimatwerk.at sbg.adventsingen@heimatwerk.at

Unternehmensgegenstand: Einzelhandel mit Waren aller Art, Trachtenschneiderei, Kulturveranstalter, Werbeagentur

Geschäftsführung: Hans KÖHL, Stefan SPERR Gründungsjahr: 1948 Mitglieder: 22


SBG Gewerbliche Baumeister des Landes Salzburg schlossen sich 1978 mit dem Ziel zusammen, durch Synergieeffekte die Leistungsfähigkeit ihrer Mitglieder im Vergleich zu Konkurrenzunternehmen zu erhöhen. Zentrale Tätigkeit der 100-prozentigen Tochter der Genossenschaft ist der Einkauf von Baustoffen und Investitionsgütern. Darüber hinaus übernimmt die Zentrale die Preiswartung für das Kalkulationsprogramm der Mitglieder, dieses umfasst 2.100 Artikel. Durch die zentrale Erfassung und Wartung der Datenstände ergeben sich hohe Zeiteinsparungen für die Mitgliedsbetriebe.

Firmenbezeichnung: Salzburger Baugenossenschaft Vereinigung zur Förderung der Bauunternehmer des Landes Salzburg reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Röcklbrunnstraße 22 5020 Salzburg www.bhges.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel für das Baugewerbe

Geschäftsführung: Prok. Georg KIRCHTAG, Gerda WINKLER

Gründungsjahr: 1978 Mitglieder: 25

51


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

SMART Neuartiger Service in Österreich: Getreu dem Motto „Sie machen die Kunst, wir den Papierkram“ übernimmt SMart für KünstlerInnen und Kreative eine Vielzahl bürokratischer Arbeiten, verbunden mit der Vision, neue Formen einer praktischen Solidarität, Risikominimierung und solidarökonomischen Wirtschaftens unter dem Dach einer Genossenschaft zu entwickeln. SMart kümmert sich um den Papierkram, übernimmt die Buchhaltung, Rechnungslegung und gegebenenfalls Mahnungen, berät bei Förderanträgen und steht mit Rat und Tat in Sachen Verträge, Sozialversicherung, Steuern, Mobilität, Urheberrecht sowie bei allgemeinen juristischen Fragen zur Seite. SMart folgt dem Modell einer „shared economy“. Anstatt eine eigene Struktur aufzubauen, ist es nun für KünstlerInnen und Kreative möglich, TeilhaberIn der Genossenschaft zu werden, Projekte und Aufträge über SMart abzuwickeln und in der eigenen Genossenschaft angestellt zu werden. Aber auch wer weiterhin selbstständig arbeiten möchte, kann SMart als Back-Office und gemeinsames Dach nutzen.

52

Firmenbezeichnung: SMartAt e.Gen.

Adresse: Gumpendorferstraße 63b 1060 Wien www.smart-at.org E-Mail: info@smart-at.org

Unternehmensgegenstand: Service für KünstlerInnen, Kreative und Vereine

Geschäftsführung: Mag. Sabine KOCK, Andrea WÄLZL Gründungsjahr: 2015 Mitglieder: 30


TEFILAK Es war in der Zeit der Wirtschaftskrise im Jahr 1920, das Gewerbe stand nach Ende des Kriegs mangels Rohstoffen vor dem Aus, die letzten Restbestände der Heeresverwaltung wurden vom Staat der Industrie zugewiesen. Unternehmer schlossen sich daher zusammen, um Zentralen zur Belieferung zu verpflichten. Das Gewerbe hatte wieder eine Zukunft. Gleichzeitig war dies die Geburtsstunde der Tefilak. Das Unternehmen, das mittlerweile in einem modernen Büro- und Lagerkomplex nahe Wien residiert, ist auch heute noch die Genossenschaft für Maler-, Anstreicher und Schilderhersteller aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Als Vollsortimenter werden den Mitgliedern und Kunden an drei Standorten (zwei davon in Wien) handwerksgerechte Qualitätsprodukte (Materialien, Werkzeuge und Berufskleidung) angeboten. Mischcenter ermöglichen es, dass weit über 8000 Farbtöne in den verschiedensten Materialqualitäten zur Verfügung stehen. In der 600 m² großen Lagerhalle in Hausleiten stehen 1200 Produkte ständig zur Verfügung, hohe Lieferbereitschaft ist die Folge. Fachkundige Produkt- und Verarbeitungsberatung sind Garant für qualitativ hochwertige Leistungen beim Endverbraucher.

Firmenbezeichnung: Tefilak e.Gen.

Adresse: J.-Ressel-Straße 7 3464 Hausleiten www.tefilak.at E-Mail: office@tefilak.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel für Malerund Anstreicherbedarf

Geschäftsführung: Prok. Andreas WEISSMANN Gründungsjahr: 1920 Mitglieder: 133

53


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

TISCHLER ROHSTOFF Das Hohenemser Unternehmen beliefert Vorarlbergs Tischler und Zimmerer sowie diverse Sparten des Baunebengewerbes, aber auch Industrie und Handelsbetriebe. Auf dem rd. 26.000 m² großen Betriebsareal befindet sich eine große Lager- und Klimahalle, Garant dafür, dass Rohmaterial in entsprechendem Umfang und zu guten Preisen zur Verfügung steht. Die umfassende und hochwertige Produktpalette erstreckt sich auf Hölzer, Trocken- und Dämmstoffe, Fassaden, Materialien für den Innenausbau, Wand- und Deckenverkleidung, etc. Die Genossenschaft bietet den Handwerkern eine professionelle Beratung. Über das Internet können Bestellungen abgegeben und Rechnungen und Lieferscheine abgerufen werden. Die 1.800 m² große Ausstellungsfläche des Fachmarkts bietet Mitgliedern die Möglichkeit, ihre Kunden vor Ort optimal zu beraten.

Firmenbezeichnung: Tischler Rohstoff e.Gen.

Adresse: Ermenstraße 15 6845 Hohenems www.tiro.at E-Mail: office@tiro.at

Unternehmensgegenstand: Holzgroßhandel, Großhandel mit Rohstoffen, Halbfabrikaten und Bedarfsartikel für das Tischler- und Zimmerergewerbe; Baumarkt, Maschinen für den Holz-Profi

Geschäftsführung: Mag. (FH) Markus SCHEFFKNECHT Gründungsjahr: 1939 Mitglieder: 331

54


TRIGON ENTWICKLUNGSBERATUNG Trigon ist ein mitteleuropäisches Beratungsunternehmen mit 30 Senior Consultants und Beratungsunternehmen in Wien, München, Klagenfurt und Graz. Zu den Geschäftsfeldern zählen Organisations- und Unternehmensentwicklung, Personalentwicklung und Coaching, Konfliktmanagement und Mediation, Management Development sowie Mitarbeiter- und Kundenbefragungen. Das Unternehmen ist bekannt für einen entwicklungsorientierten Ansatz in der Unternehmensberatung. Die Stärken liegen in der Steuerung und Begleitung komplexer Entwicklungsprozesse. Trigon kann auf 25 Jahre Erfahrung in Unternehmensund Personalentwicklung zurückblicken und arbeitet mit europäischen Unternehmen aller Größenklassen und Branchen zusammen. Trigon hat Erfahrungen im Profit-, Non-Profit- und Governmentbereich.

Firmenbezeichnung: Trigon Entwicklungsberatung reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Entenplatz 1a 8020 Graz p.A.: 1070 Wien, Kaiserstraße 8 www.trigon.at, www.konflikt.de, www.coaching.at E-Mail: trigon.wien@trigon.at

Unternehmensgegenstand: Unternehmensberatung Vorstand: Rudolf BALLREICH, Dr. Günther KARNER, Mag. Herbert SALZMANN, Mag. Brigitta HAGER Gründungsjahr: 1995 Mitglieder: 28

55


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

TRIGON GRAZ / LENZBURG Trigon Entwicklungsberatung wurde im Jahr 1985 als Genossenschaft in Graz gegründet. 2011 erfolgte die Gründung einer Zweigniederlassung in der Schweiz. Trigon Graz/Lenzburg setzt sich aus derzeit 11 BeraterInnen aus Österreich und der Schweiz zusammen. Die Beratungsfelder von Trigon Graz/Lenzburg erstrecken sich über Organisations- und Unternehmensentwicklung, Personal- und Führungskräfteentwicklung, Konfliktmanagement und Mediation bis hin zum Coaching. Zusätzlich sind die BeraterInnen von Trigon Graz/Lenzburg auch in der Weiterbildung von Führungskräften und BeraterInnen, Teamentwicklung, Supervision, Mediation, Moderation von Klausuren, Projektmanagement und Projektkulturentwicklung, Projektcoachings, Trainings, Systemischen Strukturaufstellungen sowie beim Gestalten und Begleiten von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen tätig. Die KundInnen von Trigon Graz/Lenzburg sind Unternehmen aller Branchen und Organisationen im öffentlichen Bereich und NGO Sektor im gesamten europäischen Raum.

56

Firmenbezeichnung: Trigon Entwicklungsberatung für Mensch und Organisation reg.Gen.m.b.H.

Adressen: Entenplatz 1a 8020 Graz, Austria Niederlenzer Kirchweg 1 5600 Lenzburg, Schweiz www.trigon.at E-Mail: graz-lenzburg@trigon.at

Unternehmensgegenstand: Entwicklungsberatung Geschäftsführung: Mag. Trude KALCHER Gründungsjahr: 1985 Mitglieder: 11


VdFS Die VdFS nimmt treuhändig und kollektiv die Urheber- und Leistungsschutzrechte der Berufsgruppen Regie, Kamera, Filmschnitt, Szenenbild, Kostümbild und Schauspiel wahr. Sie verteilt Tantiemen an Filmschaffende, SchauspielerInnen und deren RechtsnachfolgerInnen (ErbInnen), die aus Zweitverwertungsrechten sowie gesetzlichen Vergütungs- und Beteiligungsansprüchen resultieren. Durch Gegenseitigkeitsverträge mit zahlreichen ausländischen Schwestergesellschaften nimmt die VdFS die Rechte und Ansprüche ihrer Mitglieder (Bezugsberechtigten) auch im Ausland wahr. Die VdFS widmet aufgrund gesetzlicher Vorgaben und freiwilliger Abzüge einen Teil ihrer Einnahmen sozialen und kulturellen Einrichtungen (SKE). Damit unterstützt sie ihre Mitglieder in sozialen Notlagen und im Bereich der Aus- und Weiterbildung, fördert Filmfestivals sowie diverse filmbezogene Projekte und Veranstaltungen und leistet Beiträge zur Finanzierung der Berufsverbände der Filmschaffenden. Die VdFS berät ihre Mitglieder in (film-)urheberrechtlichen Fragen, setzt sich bei Novellierungen des Urheber- und Verwertungsgesellschaftenrechts für die Interessen der Filmschaffenden ein und vertritt diese auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Firmenbezeichnung: VdFS-Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden reg. Gen.m.b.H.

Adresse: Bösendorferstraße 4 1010 Wien www.vdfs.at E-Mail: office@vdfs.at

Unternehmensgegenstand: Verwertungsgesellschaft für Filmschaffende

Geschäftsführung: Mag. Gernot SCHÖDL, LL.M. Gründungsjahr: 1992 Mitglieder: 134

57


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

VEREINIGTE EISFABRIKEN UND KÜHLHALLEN 1898 gründeten Gewerbebetriebe, die für die Versorgung Wiens mit Lebensmitteln zuständig waren, die Genossenschaft. Aufgabe war es, Fleischer, Selcher und Gastwirte mit dem zur Kühlung notwendigen Natur- und Kunsteis zu beliefern. Nach dem Einzug des elektrischen Kühlschranks in Haushalte und Gewerbebetriebe verlor die Produktion von Kunsteis nahezu vollständig an Bedeutung, sieht man von der Produktion von Wassereis ab, die noch in geringem Ausmaß betrieben wird. Heute ist das Unternehmen auf Kühl- und Tiefkühllagerung spezialisiert. Kunden kommen aus einschlägigen Gewerben aber auch der Industrie - insbesondere der Pharmaindustrie. Ihnen werden im Bereich von -30 °C bis +8 °C Kapazitäten von rd. 15.000 Palettenplätzen in fünf Kühlhäusern bzw. -hallen zur Verfügung gestellt. Eine ISO-9001:2008-konforme Arbeitsweise und ein HACCP-Konzept sowie innovative Sicherheitskonzepte gewährleisten hohe Qualitätsstandards. Pro Jahr werden von den Mitarbeitern der Genossenschaft rd. 50.000 Tonnen Ware manipuliert. Im Jahr 2016 wurde ein neues Maschinenhaus nach aktuellen technischen Standards mit höchstmöglicher Ausfallsicherheit sowie nach zeitgemäßen ökologischen Aspekten (z.B. Kühlkreislauf ohne Chemie, Wärmerückgewinnung) errichtet.

58

Firmenbezeichnung: Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien, reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Pasettistraße 76 1200 Wien www.eisfabrik-wien.at E-Mail: office@eisfabrik-wien.at

Unternehmensgegenstand: Kühl- und Tiefkühl­ lagerung, Wassereiserzeugung, Vermietung Geschäftsführung: Prok. Egon GUTH Gründungsjahr: 1898 Mitglieder: 61

Z


WAG Zu Beginn des Jahrs 2002 schlossen sich behinderte Menschen zusammen, um ihre Persönliche Assistenz gemeinsam und solidarisch zu organisieren. Persönliche Assistenz bedeutet die Möglichkeit, Hilfe dort zu bekommen wie, wo, wann und von wem man sie braucht. Die WAG berät, unterstützt und informiert ihre Mitglieder und Kunden - mittlerweile 250 - in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland. Unterstützung wird bei der Klärung des individuellen Bedarfs, bei der Suche nach Persönlichen AssistentInnen, bei der Assistenzplanerstellung und bei der Einschulung der AssistentInnen angeboten. Ebenso selbstverständlich ist das Organisieren von Vertretungsdiensten, bei Urlaub oder Krankheit einer AssistentIn. Insgesamt ist die WAG Arbeitgeber von 500 zum Großteil jungen Menschen. Weiterbildung wird den Mitgliedern ebenso angeboten, wie die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs. Ein weiterer Vorteil: Der Einzelne muss sich nicht mit Gehaltsabrechnungen beschäftigen oder Verhandlungen mit Kostenträgern führen. Nicht zu unterschätzen ist die politische Arbeit, die seitens der Funktionäre im Sinne der Community geleistet wird.

Firmenbezeichnung: WAG - Assistenzgenossenschaft gemeinnützige e.Gen.

Adresse: Modecenterstraße 14 A 1/2 1030 Wien www.wag.or.at E-Mail: office@wag.or.at

Unternehmensgegenstand: Bereitstellung und Organisation Persönlicher Assistenz

Geschäftsführung: Roswitha SCHACHINGER Gründungsjahr: 2002 Mitglieder: 52

59


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

WIGOF Als Großhändler der oberösterreichischen Fleischerfachgeschäfte bietet die Genossenschaft ihren Mitgliedern ein Vollsortiment, das neben Produkten für die Eigenerzeugung auch Handelsware sowie Kleinmaschinen, Verpackungsmaterial und Reinigungsmittel beinhaltet.

Firmenbezeichnung: „WIGOF“ Wirtschaftsgenossenschaft der Fleischer Oberösterreichs reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Holzstraße 14 4020 Linz/Donau E-Mail: office@wigof.at

Unternehmensgegenstand: Großhandel mit Fleischerbedarf und Handel mit tierischen Nebenprodukten

Geschäftsführung: Dir. Peter MUSEL Gründungsjahr: 1939 Mitglieder: 172

60


WIT Die Genossenschaft wurde von Taxiunternehmern gegründet, die für Reparatur und Wartung einen raschen und zuverlässigen Servicepartner benötigten. Heute bietet die Genossenschaft ihre Dienste auch Privatpersonen und Unternehmen für deren Flotten an. Das Leistungsspektrum umfasst KFZ-Technik, aber auch Spenglerei und Lackiererei. Neben den Standardleistungen kann der Kunde auch elektronische Fehlerdiagnosen, Klimaanlagen-Wartungen oder aber auch § 57 Pickerl, SMS Reminder für PKW, LKW bis 2,8 t sowie Motorräder oder Mopeds durchführen lassen. Reifen- und Felgenservice stehen zur Auswahl. Mit Kooperationspartnern wird ein 24 Stunden Abschleppdienst organisiert, Ersatzfahrzeuge werden zur Verfügung gestellt.

Firmenbezeichnung: WIT - KFZ Fachbetriebe e.Gen.

Adresse: Am Kaisermühlendamm 71 1220 Wien www.wit-shv.at E-Mail: office@wit-shv.at

Unternehmensgegenstand: KFZ-Werkstatt Geschäftsführung: Marcel LIESS Gründungsjahr: 1970 Mitglieder: 56

61


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

ZENTRASPORT Was als kleine Einkaufgruppe von 10 Sporthändlern begann, ist heute eine der größten Sporthandelsorganisationen von 283 Sportfachhändlern mit insgesamt 478 Geschäften und einer Verkaufsfläche von 160.000 m² in Österreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Die Gruppe beschäftigt insgesamt mehr als 2.900 Mitarbeiter. Mitglieder und Partner profitieren über Verträge mit über 300 Sportmarken und einem modernem Logistikzentrum, das auch kurzfristige Nachlieferungen ermöglicht. Über einen Onlineshop können Händler 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche Artikel bestellen. Neben dem Einkauf hochwertiger Sportprodukte unterstützt die Zentrale ihre Händler durch nationales und gebietsspezifisches Marketing sowie durch bundeslandweite Werbung und händlerindividuelle Werbemittel. Serviceleistungen wie modernste IT, Mitgliederbetreuung und ein Outlet zur Altwarenvermarktung der Händler runden das Angebot ab. Den Shops in den Fremdenverkehrsgebieten im Westen Österreichs wird mit dem Skiverleihkonzept Sport 2000 rent ein weiteres Standbein geboten. Alleine in Österreich stehen Wintersportbegeisterten über 180 Verleihstationen zur Verfügung. Die Skiausrüstung kann online auf www.sport2000rent.com gebucht werden.

62

Firmenbezeichnung: Zentrasport Österreich e.Gen.

Adresse: Ohlsdorfer Straße 10 4694 Ohlsdorf www.sport2000.at E-Mail: office@sport2000.at

Unternehmensgegenstand: Sportgroßhandel Geschäftsführung: Dr. Holger SCHWARTING Gründungsjahr: 1972 Mitglieder: 130

Z


INDEX A ADEG Österreich Handelsaktiengesellschaft 5 ADEG Wolfsberg e.Gen. 6 Allmenda Social Business eG 8 APA - Austria Presse Agentur eG 10 Arbeitsgemeinschaft ober­österreichischer Transportunternehmer reg.Gen.m.b.H. 9 ARKADIA Ferien Domizil Warmbad-Villach reg.Gen.m.b.H. 11 ATP Auto-Teile-Partner e.Gen. 12 ATS-Airport Transfer Service reg. Gen.m.b.H. 13 Austria Bau Niederösterreich/Wien e.Gen. 14 Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH 15

B BÄKO-ÖSTERREICH, Großeinkauf der Bäcker und Konditoren e.Gen. 16 BAURING e.Gen. 17 BCC - e.Gen. 18 BODENKALK e.Gen. 19

Brauerei Murau eGen 20 Brauerei Ried e.Gen. 21 Business Messen Wiener Neustadt Genossenschaft für Wirtschaftsförderung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung 22

C Cargo Hub e.Gen. 23 Cargo Screening e.Gen. 24 conSalis e.Gen. 25 CrowdCoopFunding eG 26

D Die Wogen Wohnprojekte-Genossenschaft e.Gen. 27

E EGE-Einkaufsgenossenschaft österreichischer Elektrizitätswerke reg. Gen.m.b.H. 28

Einkaufs- und Wirtschaftsgenossenschaft für soziale Einrichtungen reg. Gen.m.b.H. (P.E.G.) 46 Elektro-wigo wien e.Gen. 29 Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaft „Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft“ in Wien reg.Gen.m.b.H. 49 Euronics Austria reg. Gen.m.b.H. 30 ExpertForce e.Gen. 31 EXPERT Österreich e.Gen. 32 EZ AGRAR e.Gen. 33

F Fachoptiker e.Gen. 34 Fair Geld e.Gen. 35

G Gewußt wie wellness & beauty e.Gen. 36

H Holzwärme Bad Goisern, reg.Gen.m.b.H. 37 Hotel Post reg.Gen.m.b.H. 38


L

S

V

Levaro e.Gen. 39

Salzburger Baugenossenschaft Vereinigung zur Förderung der Bauunternehmer des Landes Salzburg reg. Gen.m.b.H. 51 Salzburger Heimatwerk eG 50 SMartAt e.Gen. 52 Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (A.K.M.) reg.Gen.m.b.H. 7

VdFS-Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden reg.Gen.m.b.H. 57 Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien, reg.Gen.m.b.H. 58

M „Malag - Salzburg“ Maler-, Anstreicherund Lackierer - Ein- und Verkaufsgenossenschaft reg.Gen.m.b.H. 40 Maldek Malerei und Dekorationen reg. Gen.m.b.H. 41 Malervereinigung e.Gen. 42 Meisterwelten e.Gen. 43

N nWoW new World of Work e. Gen. 44

O Oberösterreichische Taxigenossenschaft reg.Gen.m.b.H. 45

P Powerteam Dienstleistungen eGen 47 proMakler e.G. 48

T Tefilak e.Gen. 53 Tischler Rohstoff e.Gen. 54 Trigon Entwicklungsberatung für Mensch und Organisation reg.Gen.m.b.H. 56 Trigon Entwicklungsberatung reg. Gen.m.b.H. 55

W WAG - Assistenzgenossenschaft gemeinnützige e.Gen. 59 „WIGOF“ Wirtschaftsgenossenschaft der Fleischer Oberösterreichs reg. Gen.m.b.H. 60 WIT - KFZ Fachbetriebe e.Gen. 61

Z Zentrasport Österreich e.Gen. 62


IMPRESSUM Gewerbliche Genossenschaften September 2016 MEDIENINHABER (VERLEGER) Österreichischer Genossenschaftsverband (Schulze-Delitzsch), Löwelstraße 14-16, Postfach 135, A-1013 Wien, Tel: 01 313 28, Fax: 01 313 28 450, www.genossenschaftsverband.at HERAUSGEBER Österreichischer Genossenschaftsverband (Schulze-Delitzsch) REDAKTION Alexandra Fischer, Renate Hinteregger, Günther Griessmair LAYOUT UND SATZ Anna Philipp


Einrichtungen reg.Gen.m.b.H. (P.E.G.)    Elektro-wigo wien e.Gen.    Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaft „Wiener Rauchfangkehrermeisterschaft“ in Wien reg.Gen.m.b.H.    Euronics Austria reg. Gen.m.b.H.    ExpertForce e.Gen.    EXPERT Österreich e.Gen.    EZ AGRAR e.Gen.    Fachoptiker e.Gen.    Fair Geld e.Gen.    Gewußt wie wellness & beauty e.Gen.    Holzwärme Bad Goisern, reg.Gen.m.b.H.    Hotel Post reg. Gen.m.b.H.    Levaro e.Gen.    „Malag - Salzburg“ Maler-, Anstreicher- und Lackierer – Ein- und Verkaufsgenossenschaft reg.Gen.m.b.H.    Maldek Malerei und Dekorationen reg.Gen.m.b.H.    Malervereinigung e. Gen.    Meisterwelten e.Gen.    nWoW new World of Work e. Gen.    Oberösterreichische Taxigenossenschaft reg.Gen.m.b.H.    Powerteam Dienstleistungen eGen    proMakler e.G.    Salzburger Baugenossenschaft Vereinigung zur Förderung der Bauunternehmer des Landes Salzburg reg.Gen.m.b.H.    Salzburger Heimatwerk eG    SMartAt e.Gen.   Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (A.K.M.) reg.Gen.m.b.H.    Tefilak e.Gen.    Tischler Rohstoff e.Gen.    Trigon Entwicklungsberatung für Mensch und Organisation reg.Gen.m.b.H.    Trigon Entwicklungsberatung reg.Gen.m.b.H.    VdFS-Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden reg.Gen.m.b.H.    Vereinigte Eisfabriken und Kühlhallen in Wien, reg. Gen.m.b.H.    WAG – Assistenzgenossenschaft gemeinnützige e.Gen.    „WIGOF“ Wirtschaftsgenossenschaft der Fleischer Oberösterreichs reg.Gen.m.b.H.    WIT – KFZ Fachbetriebe e.Gen.    Zentrasport Österreich e.Gen.


Gewerbliche Genossenschaften