Page 1

Praktika +++ FSJ +++ A uslandsjahr

r e t r a t Jobs +++

+ + + g n u ild b s Au

m u i d Stu

Foto // istock.com/ shironosov


· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

Nicht lockerlassen

Was ist ein Testimonial? Ein Magazin wie das f79 herzustellen kostet viel Geld. Es müssen Redak-

Studie zeigt, was bei Stellenausschreibungen schiefläuft

teure und Grafiker bezahlt werden, die die Schülerredaktion betreuen und

Mehr als 600.000 freie Stellen sind bei der

Mehr als 2600 junge Menschen, 900

anleiten, deren Texte redigieren und das

Bundesagentur für Arbeit gemeldet. Klingt

Ausbilder und 150 Eltern angehender Azubis

f79 layouten. Am Ende muss alles

super. Dennoch finden nicht alle jungen

hat u-form befragt. Das Ergebnis überrascht:

zusammengestellt, gedruckt und verteilt

Menschen einen Job. Eine Studie von

Denn oftmals liegt das Problem bei den

werden. Wenn da keiner etwas dazuge-

u-form Testsysteme ist dem nachgegangen.

Unternehmen. Wer das als Azubi weiß, kann

ben würde, müsste das Schülermagazin

Und zeigt: Das Problem sind oft die Firmen

seine Chancen erhöhen, doch als Bewerber

sehr teuer verkauft werden. Für viele

selbst.

den Zuschlag zu bekommen. Wie das? Zum Beispiel beim Blick auf die

Jugendliche wäre es dann zu teuer. Daher suchen wir immer Firmen und

Anforderungsprofile. Die sind meist ellenlang

Einrichtungen, die das Projekt toll finden

und schrecken ab. 30 Prozent bewerben sich

und uns finanziell unterstützen. Diese

nur, wenn sie vier von fünf Kriterien auch

Unterstützer nennt man Kooperations-

gerecht werden. Doch u-form sagt: Die

partner. So eine Partnerschaft beruht

Unternehmen erwarten gar nicht immer, dass

immer auf Gegenseitigkeit. f79 bekommt

man alles kann. Es lohnt sich also, sich

Geld und der Partner erhält dafür ein

dennoch zu bewerben, wenn man Lust auf den

Logo, eine namentliche Nennung als

Job hat. Ein weiteres Manko ist, dass Firmen

Unterstützer oder er kann sich ein Redaktionsmodul wünschen. Letzteres

regelmäßig spät oder nicht auf Bewerbungen

nennen wir ein „Testimonial“.

antworten. Nur rund ein Drittel der Bewerber

Und wie funktioniert das? Schüler

bekommt laut Studie zügig Rückmeldung. Aus

aus der Redaktion oder unser eigenes

dem Rennen ist man deswegen nicht zwin-

Redaktionsteam besuchen ein Unterneh-

gend. Nach ein paar Tagen freundlich

men und befragen die Azubis nach ihren

nachzufragen, zeigt Interesse und erhöht die

Aus- und Weiterbildungswegen. Hierbei

Chancen, doch noch eingeladen zu werden. Auch werden Praktika nicht immer

entstehen Texte im Rahmen der Berufsorientierung für Schüler. Solche Texte

ausgeschrieben oder Hauptschüler nicht in die

sind als Testimonials gekennzeichnet. 

engere Auswahl genommen. Auch da lohnt f79

sich: nachfragen. Nicht lockerlassen. Foto // unspash.com/ Andrew Neel



Till Neumann

t Anzeige

29


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Testimonial

Einfach mal machen Handwerk fordert Jugendliche auf: Probiert euch aus

berufliche Zukunft nach der Schulzeit aussehen soll. Müssen sie das denn? Unter dem Motto #einfachmachen möchte das Handwerk mit den Jugendlichen das Ausprobieren zelebrieren. Sie werden ermutigt, ohne Druck ihren Interessen nachzugehen und Fotos // Screenshots

dabei vielleicht auch das Handwerk als berufliche Option zu entdecken. „Die jungen Erwachsenen stehen nach der Schule vor einer

100 Prozent Einsatz: Im Video der Hand-

Einfach mal aufstehen, ausprobieren,

Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten und

werkskammer entdeckt eine schüchterne

seine Träume leben. Seit März ruft das

erhalten von allen Seiten Ratschläge – das

Handwerk Jugendliche unter dem Motto

kann bisweilen überfordern“, sagt Hans Peter

#einfachmachen auf, herauszufinden,

Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des

wofür das eigene Herz schlägt. Mit einem

Deutschen Handwerks (ZDH). Umso wichtiger

aufwendigen Video, in dem eine junge

sei es, dass sie verschiedene Berufe kennen-

Frau über ihren Schatten springt. Sie soll

lernen und sich mit einem guten Gefühl für den

Vorbild sein, findet das Handwerk: Denn

richtigen entscheiden können.

die besten beruflichen Entscheidungen

Mit Sprüchen wie „Alles, was du dir vorstellen

werden nicht unter Druck gefällt, sondern

kannst, solltest du versuchen“ oder „Ein Schritt

mit Intuition und jeder Menge Ausprobieren.

vor, kann nie ein Schritt zurück sein“ begegnet

junge Frau ihre Talente.

das Handwerk den jungen Menschen auf Erst sitzt sie etwas verloren da und schaut

Augenhöhe. In Kombination mit dem Motto

sehnsüchtig zu einem hübschen Kerl hinüber.

#einfachmachen animiert es junge Menschen,

Sie traut sich nicht in den Skatepark, sieht

sich auszuprobieren und dabei die mehr als

andere beim Breakdance, tippt traurig auf dem

130 Handwerksberufe kennenzulernen.

Handy. Doch plötzlich ist sie wie verwandelt,

„Kein Druck! Ihr habt alle Zeit der Welt.

küsst ihn, hobelt leidenschaftlich ein Stück

Sammelt Erfahrungen. Fehltritte bringen euch

Holz und fällt mit dem Skateboard auf die

weiter“, erläutert Stephen Quell, Creative

Nase. Kein Drama: „Du machst keine Fehler,

Director der Werbeagentur Heimat, die Idee

du machst Erfahrungen“, heißt es im #einfach-

hinter #einfachmachen. Und wie könnte

machen-Video.

dieses Ausprobieren einfacher gehen, als mit

Was die Schülerin im Video erlebt, soll zum

einem Praktikum. Es bietet Jugendlichen eine

Nachmachen anregen. Nicht zu lange

kurzweilige, einfache Möglichkeit, um Einblicke

überlegen, sondern ausprobieren. Erste

in das Handwerk zu bekommen – und zeigt

Schritte Richtung Beruf sind schließlich keine

Einstiegsmöglichkeiten auf.

Entscheidung fürs Leben. Das mag im Ohr

Das Video gibt’s auf YouTube: bit.ly/f79_ein-

eines Erwachsenen verwirrend klingen. Für

fachmachen

Jugendliche vor der Berufswahl ist es beruhigend. Denn nur die wenigsten wissen, wie die

30

INFOS www.handwerk.de


Tipps · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

ABC

AusbildungsAzubis geben Tipps zum Berufseinstieg

Folge 6: Aktien – ein Plädoyer

Name // Marc Schuler Alter // 23 Jahre Beruf // Finanzassistent, 2. Ausbildungsjahr Betrieb // Volksbank Freiburg

Foto // Volksbank Freiburg

Aktien kaufen als Azubi? „Na klar“, sagt Marc Schuler von der Volksbank Freiburg. Der angehende Finanzassistent hat schon jetzt Wertpapiere. Und meint: Das kann auch für euch eine Option sein. Sein Plädoyer.

Für viele sind Aktien Teufelszeug, um hart verdientes Geld zu verbrennen. Eine dunkle Macht, mit denen ein elitärer Kreis aus Zockern und Bankern sein Geld verdient. Nur knapp sechs Prozent der Deutschen investieren direkt in Aktien. Ich bin einer davon. Mit Aktien kauft man Anteile an einem Unternehmen. Die 30 größten börsennotierten Firmen Deutschlands sind im DAX gelistet. Viele davon haben Kriege oder Währungsreformen überlebt. Für mich ein Argument für Aktien solcher Unternehmen. Ich habe mich 2014 entschlossen zu investieren. Der Zinssatz für Giro- und Sparkonten war niedrig. Mein Kapital wollte ich gewinnbringender anlegen. Über mehrere Monate habe ich mich informiert. Ich kaufe Aktien und halte diese so lange wie die Unternehmen gut wirtschaften und jährlich Dividenden auszahlen. Manche Aktien werde ich wohl mein Leben lang halten und immer wieder nachkaufen. Ich will mir so ein passives jährliches Einkommen aufbauen. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war, als ich mich für eine Aktie entschieden habe. Im Brokerage der Volksbank Freiburg gab ich meine erste Order auf. Schon bald kamen erste Dividendenzahlungen aufs Girokonto. Für mich hat sich das Investieren in Aktien gelohnt. Als Anlagemöglichkeit und Hobby. Es ist zeitaufwendig, macht aber Spaß. Mein Vorbild Warren Buffet hat mal gesagt: Man schafft es nur, ein Vermögen aufzubauen, wenn das Kapital für einen arbeitet – auch wenn man schläft. Er hat mehr als 66 Milliarden US-Dollar. Ich finde Buffet hat Recht: In Zeiten niedriger Zinsen kann man sich langfristig nur noch mit einer Sache ein Vermögen aufbauen: Aktien. www.voba-azubiblog.de

31


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Duale Hochschule Lörrach

Brücke in den Arbeitsmarkt DHBW verbindet Theorie, Praxis und finanzielle Unabhängigkeit

Die Duale Hochschule BadenWürttemberg (DHBW) ist die erste und einzige praxisintegrierte Hochschule in Deutschland. Mit derzeit fast 34.000 Studierenden und mehr als 145.000 Alumni ist sie die größte Hochschule in BadenWürttemberg. Sie bietet 20 BachelorStudiengänge mit rund 100 Studienrichtungen. Zusätzlich gibt es duale Masterstudiengänge. In allen Studiengängen besteht die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen.

Fotos // DHBW Lörrach // Wolfgang Armbruster Sichere Zukunft gesucht? Ein duales Studium bietet die perfekte Kombination von Theorie und Praxis.

Abwechselnd im Dreimonats-Takt absolvie-

ganz auf das Studium konzentrieren. Die

ren die Studierenden der DHBW ihr Hochschul-

Unternehmen wählen die Studenten selbst aus

studium in drei Jahren. Durch die wechselnden

und stellen sie für die Zeit des Studiums an.

Theorie- und Praxisphasen sammeln sie

Das bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Etwa

wichtige Berufserfahrungen inklusive der im

80 Prozent der Absolventen werden nach

Berufsalltag erforderlichen sozialen Kompe-

ihrem Abschluss weiter beschäftigt oder

tenzen. Für die Anstellung in einem Unterneh-

unterschreiben bereits vor Ende des Studiums

men der rund 9000 dualen Partner der DHBW

einen Arbeitsvertrag.

erhalten die Studierenden durchgängig eine

t Anzeige

32

Die DHBW gibt es an zwölf Standorten,

monatliche Vergütung. Dadurch sind sie

davon sind Lörrach und Villingen-Schwenningen

finanziell unabhängig und können sich voll und

von Freiburg am nächsten. Die DHBW Lörrach


Special · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · betreut über 2100 Studierende in Kooperation mit

tung erbringen und erhalten dafür 30 zusätzliche

rund 700 ausgewählten Unternehmen und fördert

ECTS-Punkte, also Creditpoints für erbrachte

angesichts der globalen Ausrichtungen vieler

Studienleistungen. Dadurch werden sämtliche

Wirtschaftszweige die internationale Kompetenz

Studiengänge der DHBW mit 210 ECTS-Punk-

ihrer Studenten. Die Duale Hochschule Lörrach

ten bewertet. In der Regel bekommt man im

arbeitet weltweit mit über 40 Partnerhochschulen

Bachelorstudium nur 180 ECTS-Punkte.

in Europa, USA und China zusammen.Zu den

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

Nach einem dreijährigen Intensivstudium

Lörracher Studienangeboten zählen neben dem

und einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit

komplett englischsprachigen Studiengang

beenden die Absolventen ihr Studium mit einem

BWL-International Business auch die beiden

Bachelortitel. Alle Studiengänge der DHBW

trinationalen Studiengänge Mechatronik und

Lörrach sind national und international aner-

International Business.

kannt und eröffnen den Zugang zu Masterstudi-

Der Ingenieurabsolvent lernt in Veranstal-

engängen an Hochschulen im In- und Ausland.

tungen und Projekten fachgerecht zu arbeiten:

Neben den 62 Professoren vermitteln mehr als 600 nebenberufliche Dozenten ihr Theoriewissen aus der Praxis. Ihr aktuelles und spezifisches Wissen aus der Arbeitswelt wird mit eingebracht.

Wissen zu erwerben, zu transferieren und

Ingenieurstudium an der DHBW Lörrach

Sie sind die tragende Säule der praxisorientierten Theoriephasen an der DHBW Lörrach. Durch die eng aufeinander abgestimmten

anzuwenden, daraus eigene Lösungen mit geeigneten Werkzeugen der Hard- und Software zu entwickeln und dies stets unter

Die Ingenieurabsolventen werden in enger

Berücksichtigung der Managementprozesse.

Kooperation mit den Unternehmen auf die

Diese DHBW-Anforderungen, das große

Theorie- und Praxisinhalte können aktuelle

Anforderungen des Berufslebens vorbereitet.

Engagement des Studierenden und seine

Entwicklungen in Wirtschaft, Technik und

Neben soliden Grundkenntnissen in der Mathe-

Bachelorarbeit, die im Unternehmen absolviert

Gesellschaft in die Lehrpläne mit einbezogen

matik und den relevanten Naturwissenschaften

wird, führen zu einer hohen beruflichen

werden. Auch während der Praxisphasen

werden die fachspezifischen Inhalte in moderner

Qualifikation und sind die beste Voraussetzung

können Studierende einen Teil ihrer Studienleis-

Studien- und Laborumgebung vermittelt.

für einen Arbeitsplatz.

t Anzeige

33


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Duale Hochschule Lörrach Wirtschaftsstudium an der DHBW

Es wird Wert auf IT-Service und IT-SecurityManagement gelegt. Und nach dem erfolgreichen Beenden des Studiengangs können

sungen, Seminare und Übungen zu Betriebs-

Absolventen als Systemanalytiker, IT-Projektlei-

wirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre,

ter und IT-Trainer arbeiten oder Informations-

Rechnungswesen, Recht, EDV und Statistik die

systeme im Unternehmen managen. Gerade

wesentlichen Lerninhalte. Übergreifende

durch die Verknüpfung von Betriebswirtschaft

Elektrotechnik (Bachelor of Engineering)

Kompetenzen wie Fremdsprachen, Kommuni-

mit Informatik gibt es zukunftssichere Perspek-

Informatik – Angewandte Informatik

kations- und Rhetorikkurse, Planspiele,

tiven mit guten Aufstiegschancen.

(Bachelor of Science)

Fallstudien und praktische Übungen zur Methoden- und Sozialkompetenz nehmen einen hohen Stellenwert ein.

Fakultät Technik

Maschinenbau (Bachelor of Engineering)

Studiengang BWL – Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Das erfolgreiche Wirtschaftsstudium an

Mechatronik Trinational (Bachelor of Engineering) Regio Informatica (Bachelor of Science)

der DHBW Lörrach führt zu einem fundierten

Tourismus ist weltweit eine Wachstumsbran-

Wirtschaftsingenieurwesen

fachlichen Wissen und einem ausgeprägten

che und ein überaus lebendiger, sich schnell

(Bachelor of Engineering)

anwendungs- und lösungsorientierten Denken,

ändernder Markt. Heute und in Zukunft ist ein

das übergreifende Zusammenhänge erkennt.

akademischer Führungsnachwuchs gefragt,

Damit sichert das duale Ausbildungsprinzip

der sich schnell auf neue Herausforderungen

der DHBW den Bedarf an qualifizierten und

einstellt. Qualifiziertes Fachwissen, Manage-

motivierten Mitarbeitern für die Unternehmen in

mentkompetenz und insbesondere auch

BWL-Finanzdienstleistungen (Bachelor of Arts)

der Region und darüber hinaus.

soziale Kompetenz sind mehr denn je gefragt.

BWL-Gesundheitsmanagement (Bachelor of Arts)

Studiengang Wirtschaftsinformatik – Application Management

um verstärkt die DHBW Lörrach ihr Angebot an

BWL-Industrie (Bachelor of Arts)

praxisorientierten Studiengängen. In enger

BWL-International Business (englischsprachig;

Kooperation mit den Partnerunternehmen wird

Bachelor of Arts)

Fast jeder Geschäftsprozess im Unterneh-

qualifizierter akademischer Führungsnach-

BWL-Personalmanagement/-dienstleistung

men ist IT-unterstützt. Wirtschaftsinformatiker

wuchs für die Tourismusbranche ausgebildet.

(Bachelor of Arts)

Mit dem internationalen Tourismusstudi-

sind Vermittler zwischen BWL und Informatik.

Aufgrund der Lage im Dreiländereck von

Fakultät Wirtschaft

BWL-Handel (Bachelor of Arts)

BWL-Spedition, Transport & Logistik

Daher werden sie immer gesucht und

Deutschland, Frankreich und der Schweiz

(Bachelor of Arts)

gebraucht. Das Fach Wirtschaftsinformatik

bietet der Studiengang ideale Vorausset-

BWL-Tourismus (Bachelor of Arts)

verbindet informationstechnische, kommunika-

zungen. Je nach Studienschwerpunkt können

International Business Management Trinational

tive und wirtschaftliche Aspekte. Der Schwer-

neben Aufenthalten in der Schweiz und

(Bachelor of Arts)

punkt liegt auf der Planung, Einführung und

Frankreich auch Theorie- und Praxissemester

Physiotherapie (Bachelor of Science)

Optimierung von IT-Systemen im Kontext der

in den USA und Kanada absolviert werden.

Wirtschaftsinformatik – Application Management

Geschäftsprozesse des Unternehmens. Im

Englisch und Französisch sind Pflichtsprachen,

(Bachelor of Science)

Studiengang „Wirtschaftsinformatik – Applica-

Italienisch und Spanisch werden ebenfalls

Wirtschaftsinformatik – Software Engineering

tion Management“ sind Projekt-Management

angeboten.

(Bachelor of Science)

und ein fundiertes Verstehen der betrieblichen Geschäftsabläufe unverzichtbarer Studieninhalt.

t Anzeige

34

Bachelorstudiengänge an der DHBW Lörrach

In der Fakultät Wirtschaft bilden Vorle-

f79 INFOS www.dhbw.de

Wirtschaftsinformatik – Sales & Consulting (Bachelor of Science)


Anzeigen · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Testimonial

Bachelor am Bett Studiengang Pflegewissenschaft liefert wissenschaftliche Hintergründe zur praktischen Arbeit Wird in den Medien über stressige Berufe mit geringem Verdienst gesprochen, ist die Pflege als Beispiel schnell zur Hand. Dass die Arbeit als Pfleger jedoch ein Traumjob sein kann, weiß Urbain Houenou. Der 26-Jährige hat eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger abgeschlossen und studiert im letzten Jahr Pflegewissenschaft an der Uni Freiburg. Für ihn die perfekte Ergänzung von Theorie und Praxis. Neueinsteiger benötigen für diesen Studiengang keine abgeschlossene Pflege-Ausbildung, sie müssen lediglich ein Jahr einer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege hinter sich haben. Foto // Uni Freiburg

Seine Arbeit als Pfleger hat Houenous Neugier oft unbefriedigt gelassen. „Wenn ich gefragt habe, warum wir etwas so machen und

Pflege ständig zu verbessern. Es wäre ein

platz einer der Gründe, der ihn an der Pflege

Beruf, bei dem Houenou sein wissenschaft-

Antwort bekommen: Weil wir das schon immer

reizt. Vor allem sind es aber die täglichen

liches Wissen direkt anwenden könnte. Zudem

so machen“, erzählt der aus Benin stammende

Erfolgserlebnisse, wenn er einem kranken

stehen den Bachelor- oder Masterabsolventen

Pfleger. Sein Studium hat das geändert: Hier

Menschen helfen konnte. Momentan arbeitet

auch leitende Positionen offen, etwa als

lernt er nicht mehr nur, wie etwas gemacht

der Pfleger neben seinem Studium auf der

Stations- oder Pflegedienstleiter. Auch eine

wird, sondern vor allem warum.

Intensivstation der Uniklinik. „Wenn ein Patient

Karriere in der Pädagogik oder der Forschung

so schwer verletzt eingeliefert wird, dass man

ist möglich. Für Houenou ist sicher: Er möchte

die Arbeit in der Praxis: Das ist der Ansatz des

denkt, er wird das nicht überleben, und dann

nah am Patienten bleiben. Das Gehalt spielt

Bachelorstudiengangs Pflegewissenschaft.

sieht, wie er wieder nach Hause marschiert –

dabei eine Nebenrolle: „Die Menschen in der

Studierende, die noch keinen Berufsabschluss

das ist ein unglaubliches Glücksgefühl“,

Pflege arbeiten aus Leidenschaft und nicht

in der Kranken- oder Altenpflege haben, er-

schwärmt Houenou.

wegen des Geldes. Wir arbeiten, um das

Ein wissenschaftlicher Hintergrund für

werben diesen während des Studiums. Nach

Doch es gibt auch andere Tage. Solche,

Leben anderer besser zu machen.“ 

einer Regelstudienzeit von sechs Semestern

an denen der 26-Jährige nach der Arbeit

haben die Absolventen somit nicht nur einen

weinend im Auto sitzt, weil einer seiner

Bachelorabschluss, sondern auch eine

Patienten gestorben ist. An denen er sich fragt,

InfoS

praktische Berufsausbildung in der Tasche.

was er hätte anders, besser machen können.

Bachelor Pflegewissenschaft

Laut der Deutschen Gesellschaft für Pflegewis-

Auch hier hilft ihm sein Studium: Houenou hat

senschaft haben im vergangenen Jahr mehr

gelernt, wie und wo er recherchieren kann, um

als 10.000 Menschen in Deutschland Pflege-

herauszufinden, ob er in einer schwierigen

wissenschaft oder -management studiert. Die

Situation richtig gehandelt hat, oder ob es

Arbeit wird ihnen so schnell nicht ausgehen:

nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnis-

Da die Menschen immer älter werden, steigt

sen Alternativen gegeben hätte.

der Bedarf an Pflegepersonal. Experten gehen

36

Für Houenou ist sein sicherer Arbeits-

nicht anders, habe ich immer die gleiche

Mit solchen Fragen möchte sich der

Tanja Bruckert

Dauer des Studiums // 3 Jahre Studienstandort // Uni Freiburg Voraussetzungen // Abitur, Fachabitur (fachgebundene Hochschulreife) oder Fachhochschulreife plus Deltaprüfung & bei Studienbeginn mindestens ein Jahr einer Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege oder in Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

davon aus, dass im Jahr 2030 3,4 Millionen

26-Jährige auch nach seinem Studium

Menschen in Deutschland pflegebedürftig sein

beschäftigen: Als Pflegeexperte würde er gern

werden. Zum Vergleich: 2010 waren es gerade

als Ansprechpartner für schwierige Fälle

und für die Berufsausbildung

einmal 2,4 Millionen.

dienen und daran arbeiten, die Qualität der

www.akademie.uniklinik-freiburg.de

Bewerbungszeitraum // 1. Juni bis 15. Juli Im Netz // www.pflegewissenschaft.uni-freiburg.de


Anzeigen · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · FSJ, Ausbildung & Studium

Hilfe für junge Menschen Das LBZ St. Anton in Riegel sucht Nachwuchs Helfen, wenn Hilfe gebraucht wird: Das

auch eine Stelle für ein Duales Studium der

Lösungsorientierte Bildungs-, Beratungs-

Sozialen Arbeit zu vergeben. Bewerbungen

und Betreuungszentrum (LBZ) St. Anton

sind ab sofort möglich.

in Riegel am Kaiserstuhl unterstützt und begleitet junge Menschen und deren

leitet das LBZ St. Anton seit 1992. Die

Familien seit 1861 in schwierigen

Ausrichtung ist regional, fachlich hat man sich

Lebenslagen. Derzeit sucht die Einrich-

spezialisiert. Welter hat mit seinen Mitarbeitern

tung Nachwuchskräfte.

folgendes Leistungsspektrum entwickelt:

Das LBZ St. Anton möchte helfen, Lösungs-

• Hilfen zur Erziehung mit 91 Plätzen für

(angeboten durch die Erich-Kiehn-Schule des

wege zu finden. Die dafür erforderlichen

Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 18

CJW Oberrimsingen)

Fähigkeiten sollen entdeckt und gefördert

Jahren in 6 stationären Wohngruppen,

• Tagesbetreuungsangebote mit bis zu 50 Plät-

werden, damit Höhen und Tiefen des Alltags

3 intensivpädagogischen Wohngruppen und

zen für Jungen und Mädchen in Klasse 1 bis 5

selbstständig gemeistert werden können. Dafür

4 Tagesgruppen

• Offene Jugendarbeit, Schulsozialarbeit,

sucht das LBZ St. Anton Nachwuchskräfte: Es

• Schule in privater Trägerschaft mit 69 Plätzen

Begleitung am Übergang von der Schule in

bietet für 2017/18 noch offene FSJ- und

für Jungen und Mädchen in den Bildungsgän-

den Beruf, Jugendwerkstatt, Impulswerkstatt

Praktikumsplätze an. Außerdem gibt es auch

gen Grund- und Hauptschule, Werkrealschule

drei Ausbildungsplätze zum Jugend- und

und Förderschule sowie einem Deutschinten-

Heimerzieher. Für den Sommer 2018 gibt es

sivsprachkurs und 2 VAB-O-Klassen

t AnzeigeN

38

Der Diplompsychologe Joachim Welter

Foto // LBZ

f79 InfoS www.lbz-stanton.de


Auslands-Bafög · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

In die große weite Welt Vom Traum zur Wirklichkeit dank Auslands-Bafög

Foto // Jens Schlierenbeck/dpa

Viele Jugendliche träumen von einem Auslandsaufenthalt. Doch längst nicht alle Eltern können ein Schuljahr oder ein Studiensemester im Ausland finanzieren. In diesen Fällen hilft das Auslands-Bafög. Das Beste daran: Vater Staat will das gezahlte Geld nur zum Teil zurück. Bafög? Dabei denken die meisten erst einmal an eine staatliche Förderung für ein Studium im Inland. Was viele nicht wissen: Daneben gibt es auch noch AuslandsBafög, eine staatliche Förderung für Auslandsaufenthalte für Studenten und Schüler. Auslands-Bafög gibt es unter Umständen sogar dann, wenn man vor Beginn der Ausbildung nie in Deutschland gewohnt hat und gar nicht in Deutschland studieren will. Wie das Beantragen von Auslands-Bafög geht, erklärt Nicolai Preuße vom Deutschen Studentenwerk.

Wer erhält Auslands-Bafög? Die Förderung erhalten Studenten, die ein Auslandsstudium machen wollen. Innerhalb der EU und der Schweiz kann das Studium von Beginn an bezu schusst werden. Wer außerhalb der EU studieren möchte, muss für eine Förderung zuerst ein Jahr in Deutschland absolvieren. Außerdem werden auch Auslandspraktika gefördert. Schüler können Auslands-Bafög zur Finanzierung eines Schuljahres bekommen.

Wie viel Geld gibt es? Das hängt davon ab, ob ein Schüler oder ein Student gefördert wird. Die Summe kann zwischen 100 und 1500 Euro im Monat variieren. Bei Studierenden können Zuschläge für eine Hin- und Rückreise, für die Krankenkasse und Studiengebühren zur Grundförderung hinzukommen. Für Länder mit sehr teurem Lebensunterhalt gibt es einen Kaufkraftzuschlag.

Wie beantragen? Die Förderung sollte mindestens sechs Monate vor dem Auslandsaufenthalt beantragt werden. In der Regel müssen Studenten schon beim Antrag eine Immatrikulationsbescheinigung von der ausländischen Hochschule vorlegen. Wer noch keine hat, kann einen Antrag auf Vorabentscheidung stellen. Welches Bafög-Amt zuständig ist, richtet sich nach dem Zielland. Eine Liste mit den Adressen findet man auf der Seite www.bafög.de.

Rückzahlungspflicht? Die für den Auslandsaufenthalt gewährte Förderung müssen Studenten zur Hälfte zurückzahlen. Schüler bekommen die ganze Förderung rückzahlungsfrei. 

BZ

t AnzeigeN


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Ausbildung

Stechen, Meißeln, Lasern Graveure und Graveurinnen gestalten mit Metall Die Druckplatte für die Banknote, der Name der Siegerin im Pokal, die persönliche Botschaft im Ehering: Das sind Aufgaben und Ausbildungsinhalte für Graveure und Graveurinnen. Sie setzen dabei verstärkt computergestützte Programmierungen sowie Lasertechniken ein – neben traditionellen Graviertechniken, die den Beruf bis heute auszeichnen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat diese Ausbildung gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen auf den neuesten Stand gebracht.

Foto // Judith Michaelis Eine fertig gravierte Metallplatte liegt auf dem Faserlaser: Hammer und Stichel sind heutzutage längst nicht mehr die einzigen Arbeitsmaterialien von Graveuren. Zunehmend arbeiten sie auch mit Lasern.

t AnzeigeN

40


Handwerk · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Neben der Ausbildung zum Metallbildner oder zur Metallbildnerin trat damit ein weiterer gestalterischer Metallberuf in novellierter Fassung in Kraft. Graveure fertigen Stempel, Form- und Prägewerkzeuge. Ihre Arbeiten kennt jeder, denn sie sind es, die Motive für Briefmarken, Münzen und Banknoten auf Druckplatten und Prägestempel übertragen und überarbeiten. Auch bei der Herstellung von Beschilderungen sind Graveure gefragt, wenn es gilt, Frontplatten, Bedientableaus und Schilder für Innen- und Außenbereiche anzufertigen, zu gravieren, farbig auszulegen und zu bedrucken. Weiterhin versehen sie Schmuck-, Zier- und Kunstgegenstände aus Metall, aber auch aus Kunststoff und Porzellan mit Beschriftungen oder Ornamenten. Eine Modernisierung der dreijährigen Ausbildung war mit Blick auf die Entwicklungen in der betrieblichen Praxis, die Berufsstruktur und die Ausbildungsinhalte notwendig. Wachsende Materialvielfalt, neue Verfahren der Materialbearbeitung, der Einsatz von Lasern sowie CAD- und CNC-Programmierungen verändern die beruflichen Tätigkeiten der Graveure. Auszubildende lernen daher künftig unter Einbeziehung dieser Neuerungen alles über den Werkstückentwurf, das manuelle und digitale Anfertigen technischer Zeichnungen und Muster, das Anfertigen von Modellen und Formen bis hin zum Bearbeiten von Werkstücken durch oberflächenverändernde Verfahren. Weiterhin wurden zugunsten eines einheitlichen Berufs die bisherigen Schwerpunkte „Flachgraviertechnik“ und „Reliefgraviertechnik“ aufgehoben, da die beiden Bereiche ineinander übergehen und die heutigen Graveurbetriebe nahezu alle Inhalte gleichermaßen anbieten. Neu ist auch, dass die zweiteilige „gestreckte Abschlussprüfung“ künftig das traditionelle Modell der Zwischen- und Gesellenprüfung ablöst. Im Zuge einer zunehmenden Dienstleistungsorientierung erhält zudem der Kundenbezug verstärkte Aufmerksamkeit. Graveure arbeiten in metall- und kunststoffverarbeitenden Handwerks- und Industriebetrieben oder in kunsthandwerklichen Betrieben. Fachkräfte können sich im Anschluss zum Graveurmeister weiterqualifizieren. Zudem besteht die Möglichkeit einer Weiterbildung zum Industriemeister Metall und zu fachspezifischen Studiengängen. 

Foto // Pixabay

Volker Huber/BZ

41


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Ausbildung

Wie aus einem Guss Die Ausbildung zu Konditoren & Konditorinnen Den Duft von Schokolade in der Nase und umgeben von süßen Leckereien – die Arbeit von Konditoren klingt verlockend. Doch wer eine Ausbildung zum Konditor machen will, darf harte Arbeit nicht scheuen. Neben Kreativität sind Disziplin und Körpereinsatz gefragt. Für Marc Dierig startet der Tag schon früh: Um 6 Uhr beginnt der Auszubildende seine Arbeit in der Konditorei. Dann entscheidet sich für den 23-Jährigen, ob er den Tag in der warmen oder in der kalten Konditorei verbringt – ob er also für Backwaren aus dem Ofen zuständig ist oder Sahnetorten, Cremes und Desserts Foto // dpa Bernd Settnik

t Anzeige

42

herstellt und verziert.


Handwerk · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Torten, Schokolade, Marzipan, Eis, Marmeladen, Lebkuchen,

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

t AnzeigeN

Gebäck und Desserts in den verschiedensten Formen: All das lernen Konditoren in der Ausbildung zuzubereiten und kunstvoll zu gestalten. Kreativität ist dabei Grundvoraussetzung. „Jedes Produkt, vom einfachen Apfelstrudel bis zur Hochzeitstorte, muss appetitlich aussehen“, erklärt Gerhard Schenk, Präsident des Deutschen Konditorenbundes. Neben einem guten Auge fürs Detail und Fingerspitzengefühl sollte man die Bereitschaft mitbringen, hart zu arbeiten. Denn in der Backstube muss man mitunter schwer tragen. „Einen 25-Kilo-Sack Mehl anzuheben oder zehn Kilo Teig zu kneten, strengt körperlich an.“ In seinem Arbeitsalltag ist außerdem dauerhafte Konzentration gefragt: „Egal, ob man eine einzelne Torte verziert oder 200 Teilchen Spritzgepäck formt – wenn man gedanklich abschweift, passieren Fehler, und das Produkt ist wertlos.“ Weil Konditoren direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen, hat bei allen Arbeitsabläufen Hygiene oberste Priorität. Schon bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz müssen angehende Konditoren deshalb häufig ein Gesundheitszeugnis von der Gesundheitsbehörde vorlegen. Neben Kreativität spielt auch Mathematik in der Ausbildung zum Konditor eine wichtige Rolle, denn meist werden größere oder variierende Stückzahlen von einem bestimmten Produkt zubereitet. Dann gilt es, alle Zutaten aus dem Rezept zügig auf die gewünschte Menge umzurechnen. Daneben ist Interesse an Chemie nützlich, um nachzuvollziehen, wie zum Beispiel ein Gärungsprozess abläuft. Diese Inhalte werden in der dualen Ausbildung zum Konditor auch in der Berufsschule vermittelt. Wer eine Ausbildung zum Konditor in Betracht zieht, sollte die besonderen Arbeitszeiten im Hinterkopf behalten. Gerade zu Feiertagen haben Konditoren besonders viel zu tun, und in vielen Betrieben herrscht Urlaubssperre. In manchen Betrieben arbeiten Konditoren auch am Wochenende. Im frühen Arbeitsbeginn sieht Schenk hingegen einen Vorteil: Zwar beginnen Konditoren zwischen 5 und 6 Uhr morgens mit der Arbeit, dafür haben sie gegen 15 Uhr Feierabend. Nach Abschluss der Ausbildung gibt es verschiedene Perspektiven: Als Konditor kann man ganz klassisch in einem Café arbeiten und sich zum Beispiel auf eine bestimmte Richtung wie Hochzeitstorten oder Schokolade spezialisieren. Außerdem gibt es viele Konditoren, die in der Patisserie, also der Dessert-Abteilung eines Restaurants, eines Hotels oder auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten. Auch ein Beruf in der Lebensmittelindustrie ist als Konditor möglich. Darüber hinaus können Konditoren ihren Meister machen oder sich durch ein Studium der Ernährungswissenschaften oder Lebensmittelchemie weiterbilden. Weil es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, als ausgebildeter Konditor zu arbeiten, ist eine Aussage über den späteren Verdienst schwierig. Berufseinsteiger beginnen häufig mit einem ungefähren Bruttogehalt von 2400 Euro im Monat. Je nachdem, welche Zusatzqualifikationen man erlangt und welche Tätigkeit man letztendlich ausübt, kann das Gehalt deutlich höher sein. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt bewertet Ebsen insgesamt positiv. Marc Dierig möchte nach der Ausbildung verschiedene Bereiche des Konditorenhandwerks kennenlernen: Ob bei einem Praktikum in einer Patisserie, einem Hotel oder Restaurant oder bei einer Tätigkeit auf einem Kreuzfahrtschiff – der Beruf öffnet ihm viele Türen, da ist sich Dierig sicher. 

Kristin Kruthaup (tmn)

43


· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Ausbildung

Bankkaufleute – im Wandel der Zeit Mitarbeiter im Vertrieb verstärkt gesucht

Foto // dpa Candy Welz

Spätestens seit der Finanzkrise sind viele

festverzinslichen Wertpapieren und länger

Schulabgänger unsicher: Hat der Beruf der

laufenden Krediten ist weniger zyklisch als das

Bankkaufleute noch Zukunft? Vor allem

Geschäft der Investmentbanken. Deshalb

weil die Online-Konkurrenz der Filialban-

müssen die Anbieter dieser Produkte auch

ken und Sparkassen stets mächtiger wird.

seltener kurzfristig ihre Fixkosten senken – zum

Jedenfalls hat sich ihr Image verändert, so

Beispiel, indem sie Personal abbauen.

müssen sich die Banken heute stärker als

Doch im gesamten Finanzmarkt hat sich

früher um geeignete Bewerber für diesen

der Wettbewerb verschärft – auch wegen der

Ausbildungsberuf bemühen.

Direktbanken. Gegen diese Anbieter können sich die klassischen Filialbanken nur behaupten,

Eine Ursache hierfür ist, laut Professor Karl

indem sie ihren Kunden außer guten Produkten

Müller-Siebers, Präsident der Fachhochschule

eine 1A-Kundenbetreuung bieten. Hierfür

für die Wirtschaft (FHDW) in Hannover, dass

brauchen sie laut Aussagen von Klaus Kissel,

vor der Finanzkrise viele (Hoch-)Schulabgän-

Geschäftsführer des Instituts für Sales- und

ger das Investmentbanking als attraktiv

Managementberatung (ifsm), „sehr gut

erachteten. Denn dort spielte in ihren Augen

geschulte Berater und Betreuer“. Entsprechend

die Musik. Anlageformen wie Bausparverträ-

stark buhlen die Geldinstitute seit einigen Jahren

gen und festverzinslichen Wertpapieren haftete

um gute Mitarbeiter – vor allem im Vertrieb.

hingegen „ein verstaubtes Image an. Und das

Doch für diese Ausbildungen erwärmen sich

übertrug sich auf die Institute, die bei der

noch wenig Schulabgänger. Das überrascht

Geldanlage stark auf solche Produkte setzen.“

Kissel nicht: „Die klassischen Banken ziehen

Doch das hat sich geändert. Als Folge

historisch bedingt eher Bewerber an, die eine

der Finanzkrise entdeckten viele Kapitalanleger

geringe Affinität zum Verkaufen haben.“ Dabei

diese Geldanlageformen neu. „Sicherheit vor

bieten sich Bankmitarbeitern gerade im Vertrieb

eventueller Top-Rendite“, lautet seitdem die

gute Perspektiven. „Denn im Backoffice der

Parole – nicht nur bei ihnen. Auch viele

Banken werden die Prozesse zunehmend

Jobsucher haben beispielsweise die (Bau-)

automatisiert. Deshalb benötigen sie weniger

Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken

Sachbearbeiter. Was sie aber brauchen sind

als Arbeitgeber neu entdeckt. Zu Recht, betont

kompetente Finanzberater.“

Müller-Siebers, denn das Geschäft mit

44



Andrej Winter/tmn


Studium · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter

Interdisziplinär und kreativ hKDM baut Studienangebot zum Wintersemester aus

Foto // hkDM Chancenreich: Die praxisnahen Studiengänge bieten viele Möglichkeiten, künstlerische Erfahrungen zu sammeln.

Für kreative Köpfe: Die staatlich anerkannte Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (hKDM) Freiburg bietet ab dem Wintersemester sieben Bachelor-Studiengänge an. Dazu zählen etablierte Fachrichtungen wie Bildende Kunst, Design oder Populäre Musik. Auch neue Studiengänge sind im Repertoire: Wer sich für Mode interessiert, kann ab Herbst Fashion Design am Campus Berlin studieren. Rund ums Kulinarische geht’s bei Culinary Arts und Food Management. In Kooperation mit der Hochschule Macromedia wird zudem zum Wintersemester der Studiengang Medienmanagement angeboten. Wer an der hKDM studieren möchte, muss wie bei allen kreativen Studiengängen zuerst eine Aufnahmeprüfung bestehen. Angebote wie der Mappenkurs, das Vorstudium Design, das Vorstudium Musik oder der Kompass Musik bereiten Bewerber intensiv und gezielt auf die Aufnahmeprüfungen vor und ermöglichen erste Einblicke in den Studienbetrieb. An der hKDM beginnen jedes Semester zahlreiche Talente ein Studium zum Profimusiker, Designer, freien Künstler oder Informatiker. Die Bachelor-Studiengänge Bildende Kunst, Design, Populäre Musik, International Program in Popular Music (Unterrichtssprache Englisch) und Informatik für audiovisuelle Medien haben einen hohen Praxisbezug. Interdisziplinäre Verknüpfung wird zudem großgeschrieben: fächerübergreifende Projekte, Kooperationen und ergänzende Theorieveranstaltungen stehen auf dem Plan. Es geht beispielsweise um Marketing und Ökonomie oder Medien- und Vertragsrecht. So sollen die Studierenden ideal aufs Berufsleben in der Kreativbranche vorbereitet werden. Und dennoch viel Raum kriegen, sich künstlerisch zu entfalten. INFOs www.hkdm.de

45


DAS

fü r FrSCHÜLERM ei bu rg AG un d Re AZIN gi on

Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Testimonial

„Lernen, um zu bleiben“ Emmendinger Autohaus Schmolck setzt auf Nachwuchs Schmolck your life, heißt es im Autohaus Schmolck. Fast 80 Auszubildende machen bei dem Emmendinger Unternehmen derzeit eine Ausbildung oder ein duales Studium. Der Nachwuchs wird geschätzt, betont Geschäfstführer Bernhard Schmolck. Das Autohaus bildet an drei Standorten aus: Neben dem Firmensitz in Emmendingen auch an den Filialstandorten in Müllheim und Vogtsburg. Schmolck versteht sich als Dienstleister rund um die Mobilität. Bei PKWs und Nutzfahrzeugen, bei Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, im Premium- und Mittelklassebereich. Gelernt werden können 13 Berufe und duale Studiengänge in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Fotos // Schmolck Gemeinsam stark: Rund 80 Azubis und Studierende lernen derzeit im Autohaus.

(DHBW) in Lörrach, Villingen-Schwenningen und Mannheim.

gewinnen und ans Autohaus zu binden, werde ein hoher Aufwand betrieben, erklärt Ge-

wird über die Homepage, Social-Media-Kanäle

chatroniker oder Karosserie- und Fahrzeug-

schäftsführer Jürgen Henninger. Dem könne

oder Anzeigen in Schülerzeitschriften wie dem

bauer über Automobilkaufmann bis zum

man ohne die richtigen Fachkräfte nicht

f79 geworben. Auch auf nahezu allen Jobmes-

Kaufmann für Marketingkommunikation.

gerecht werden. Deswegen setze Schmolck auf

sen der Region ist Schmolck zu finden – sogar

Studiert werden kann beispielsweise Automo-

Ausbildung. Den Nachwuchs will das Autohaus

im Elsass. Zudem organisiert das Autohaus mit

bilhandel oder Angewandte Informatik.

schon früh ans Unternehmen ranführen.

der Stadt Emmendingen die „Emmendinger

Das Angebot reicht von Kraftfahrzeugme-

Von den 280 Mitarbeitern ist fast jeder Vierte in der Ausbildung. Um Kunden zu

Das Team beschreibt Marketingleiter

Nacht der Ausbildung“. Auch drei französische

Michael Gleichauf als „große Familie“. Was das

Jugendliche haben bereits einen Ausbildungs-

heißt, zeigt ein Video auf der Webseite der Firma.

vertrag im Autohaus unterschrieben.

Auszubildende haben dort in Eigenregie

International ist bei dem Autohaus auch

exemplarisch den ersten Tag eines Azubis mit

der Slogan: „Schmolck your Life“. Passend

der Kamera festgehalten. Der Neuling wird

zum Motto gibt es einheitliche Kleidung für

aufgenommen, herumgeführt und mit den

Azubis bei Ausbildungsveranstaltungen und

Abläufen vertraut gemacht. Am Schluss wird er

beklebte Fahrzeuge. Die fahren bis in Schulen:

symbolisch mit der neuen Arbeitskleidung ins

Ausbildungsbotschafter des Hauses werben

Team aufgenommen.

dort für das Handwerk und Schmolck.

„Alle Auszubildenden werden vom ersten

Wichtig ist auch der Zusammenhalt.

Tag an im Echtbetrieb eingebunden“, berichtet

Beim Azubitag im Haus werden die zukünftigen

Bernhard Schmolck. So finde man schnell seinen

Auszubildenden und Studierenden noch vor

Platz. Und die Verantwortlichen wissen am Ende

dem ersten Arbeitstag mit ihren Familien in den

der Ausbildung, wo die Stärken ihrer Nach-

Betrieb eingeladen. So können sie gemeinsam

wuchskräfte liegen. So könne jeder da eingesetzt

die zukünftigen Vorgesetzten und den

werden, wo er sich am besten einbringen kann.

Arbeitsplatz kennenlernen. Zudem gibt es

„Bei uns heißt es lernen, um zu bleiben“, betont Gleichauf, selbst ehemaliger DHBWStudent bei Schmolck. Die Firma baue auf ihre Auszubildenden und fördere sie. „Sie sind die Zukunft“, sagt Jürgen Henninger.

46

Um die passenden Kandidaten zu finden,

regelmäßige Azubi-Ausflüge mit der Geschäftsleitung. Zuletzt zur Badischen Zeitung.  InfoS www.schmolck.de

Till Neumann


f79 – Jobstarter  
f79 – Jobstarter  

Ausgabe 32 – Juni 2017

Advertisement