Biorama #52

Page 26

BIORAMA Nº. 52

26

KONSUMGESCHICHTE

TEXT

Thomas Stollenwerk

BILD

Birkbeck College

VON VERBRAUCHERN ZU VOLLENDERN Der Historiker Frank Trentmann hat 500 Jahre Konsumgeschichte auf dem Weg zur »Herrschaft der Dinge« unter die Lupe genommen. Wieso konsumieren wir so, wie wir konsumieren?

W

ie ist das Verhältnis vom Menschen zu den Dingen, mit denen er sich umgibt, und seit wann ist es so, wie es ist? Diese Frage beschäftigt den in London forschenden Wirtschaftshistoriker Frank Trentmann. Ganze 1100 Seiten voller Anekdoten und Fakten aus einem halben Jahrtausend Konsumgeschichte hat er auf der Suche nach Antworten gefüllt. Das Ergebnis ist informativ und dabei ziemlich unterhaltsam. Die Geschich-

Biorama 052 016-033 Story 01.indd 26

In Städten, besonders in Handelsstädten, bündelt sich Kaufkraft. Konsum dient hier auch als Kommunikationsmittel, meint Frank Trentmann.

ten vom Kaufen und Verkaufen aus fünf Jahrhunderten erzählen davon, wie die Freiheit, sich zwischen Produkten zu entscheiden, mit geistigen und politischen Freiheiten zusammenhängt, welche Rolle staatliche Gestaltungsmacht für den Konsum seit jeher spielt, und wie Konsum und ökologische Krise zusammenhängen. Wir haben uns die Herrschaft der Dinge von Frank Trentmann im Gespräch erklären lassen.

05.12.17 18:53


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.