Geschäftsbericht 2021 I Bethesda Spital AG

Page 1

Geschäftsbericht 2021


Rückblick

EIN JAHR MIT VIELEN AUSZEICHNUNGEN Covid-19 hatte einen grossen Einfluss auf den Geschäftsverlauf des Bethesda Spitals. Als Teamplayer des Verbundkonzepts Gesundheits­ versorgung in der Nordwestschweiz leistete das Bethesda Spital einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Krise. Die im Jahr 2020 aufgebaute Covid-Kohorten­ station wurde im Dezember 2021 erneut ­eröffnet. Dadurch konnte das Bethesda die anderen Spitäler unkompliziert und unbürokratisch entlasten. Die Station ist weiterhin in Betrieb1. ­Trotz aller negativen Einflüsse von Corona konnte das Bethesda Spital viele positive Auszeichnungen entgegennehmen: Erfolgreiche EFQM-Rezertifizierung Das Bethesda hat zum zweiten Mal erfolgreich die EFQM-Rezertifizierung (3 Sterne) erhalten. Zwei externe Assessoren haben sich intensiv mit unserer Strategie, den Prozessen, Kennzahlen und unserer Kulturentwicklung auseinandergesetzt. SW!SS-REHA-Rezertifizierung Auch in der Klinik für Rehabilitation konnte uns die Rezertifizierung erneut attestiert werden. Erfolgreiche Doppelzertifizierung für das Brustzentrum Basel Bethesda Spital Das Brustzentrum Basel Bethesda Spital hat 2021 neben dem Qualitätslabel der Krebsliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie nun auch das Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie erhalten. Die ­Deutsche Krebsgesellschaft ist die grösste wissenschaft­ lich-onkologische Fachgesellschaft in Deutschland. Sie engagiert sich für eine Krebsversorgung auf Basis evidenzbasierter Medizin und Interdisziplinarität. Zum zweiten Mal in Folge erhielt das Team vom Brustzentrum das Qualitätszertifikat der Krebsliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie. Von insgesamt 59 beurteilten Qualitätskriterien hat es die Höchstpunktzahl in allen Bereichen erreicht und die Kriterien somit zu 100 Prozent erfüllt. In die Beurteilung eingeschlossen wurden Themenfelder wie die operative Gynäkologie, die plastische, rekonstruktive Chi­ rurgie, die Diagnostik, die Pathologie, die Strahlen­ 2

therapie, die Onkologie und ­wissenschaftliche Studien. Ebenso durchleuchtet wurden die Themen Patientensicherheit, Qualitätsmanagement und die Bereitschaft zur regelmässigen Aus- und Weiterbildung. Bethesda Spital unter den «Best Hospitals 2021 Switzerland» Das Bethesda Spital Basel gehört neu zu den Top-20-Spitälern der Schweiz. Durch die Ver­ bes­serung um 9 Ränge seit der vergangenen Be­ wertungsperiode ist das Bethesda Spital ­«Aufsteiger des Jahres». Es belegt neu Platz 11 der besten Schweizer Spitäler oder Platz 6 der nicht öffentlichen Spitäler. Das Ranking des amerikanischen Nachrichtenmagazins «Newsweek» wird zusammen mit einer Statistikfirma erstellt. Dazu werden Daten aus Patientenbefragungen, Qualitätsindizes und Befragungen von Health Care Professionals (Ärz­ tinnen und Ärzte, Pflegende und Spitalmanagement) ausgewertet. Baumassnahmen OP und AEMP (Aufbereitung Medizinprodukte) Von Ende Juni bis Ende August wurden in zwei OP-Sälen Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die ganze Sterilisationsabteilung wurde komplett ausgehöhlt und neu gebaut. Um den Betrieb ­aufrechtzuerhalten, verlegte man die A ­ bteilung in ein Provisorium, so dass die OPs und Sta­ti­ onen von dort aus mit Sterilgut versorgt ­werden konnten. Die neue Sterilisationsabteilung erfüllt die höchsten Sicherheitsbestimmungen und ist nach den neusten Standards ausgestattet. Die Mitarbeitenden der Sterilisation können von den modernsten Geräten, von mehr Komfort im Arbeitsalltag und einer noch grösseren Bediensicherheit profitieren.

Recognised by EFQM

Swiss Reha

Krebsliga Schweiz und Schweizerische Gesellschaft für Senologie

Deutsche Krebsgesellschaft und Deutsche Gesellschaft für Senologie

World’s Best Hospitals

1

Stand März 2022


ORGANE UND FUNKTIONSTRÄGER DER BETHESDA SPITAL AG

Verwaltungsrat

Spitalleitung

Thomas Mattmann Verwaltungsratspräsident

Thomas Rudin CEO

Martin Werfeli Vizepräsident des Verwaltungsrates

Rebekka Hatzung Chief Operating Officer (COO)

Dr. Rahel Bänziger Mitglied des Verwaltungsrates

Dr. med. David Hänggi Chief Medical Officer (CMO)

Dr. med. Wolfgang Bertschmann Beirat

Beatrix Pongracz Leimer Chief Human Resources Officer (CHRO) Philippe Salathé Chief Financial Officer (CFO) Barbara Simon-Halbe Chief Nursing Officer (CNO)

Eintritte 2021

Austritte 2021

Dr. med. Florian Bott Facharzt Anästhesie

Istvan Ehrenbaum Leiter Unternehmensentwicklung

Dr. med. Oliver Fiebig Leitender Arzt Wirbelsäulenchirurgie

Dr. med. Stefan Haupt Leitender Arzt Anästhesie

Dr. med. Juliet Kahnt Chefärztin Wirbelsäulenchirurgie

Daniela Straub Klinikmanagerin Bewegungsapparat

Beatrix Pongracz Leimer CHRO

Dr. med. Martin Weber Leitender Arzt Innere Medizin

Marianne Rösti Leiterin Sozialdienst Dr. med. Thomas M. Stoll Senior Consultant Wirbelsäulenchirurgie

Stand März 2022

3



Rückblick

KERNKOMPETENZ SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Werdende Eltern wünschen sich für die neun Monate zwischen Schwangerschaft und Geburt, die ihr Leben verändern werden, die beste medizinische Versorgung sowie persönliche Betreuung auf Augenhöhe. Bei uns am Bethesda Spital finden sie beides – und ausserdem wartet auf sie unsere typische familiäre Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter, für die wir bekannt sind. Erstmals über 2000 Geburten auf dem Bethesda Campus Der kontinuierliche Anstieg an Geburten (2018: 1885 Babys, 2019: 1903 Babys) ist neben der hervorragenden Betreuung auf den kontinuierlichen Ausbau rund um die «Schwangerschaft & Geburt» auf dem Bethesda Campus zurückzuführen, der mit der Eröffnung des ­hebammengeleiteten «Haus der Geburt Bethesda» und dem Bau ­eines fünften Gebärsaals im Bethesda Spital den Bedürfnissen der werdenden Eltern im Raum Basel gerecht wird.

Film mit Bethesda Hebammen feierte an den Solothurner Filmtagen Premiere Die Berner Filmemacherin Leila Kühni hat über mehrere Jahre Filmmaterial über die Kunst der Hebammenarbeit zusammengetragen. Die Heb­ ammen des Bethesda Spitals sowie die ­Beleghebamme Lucia Mikeler (arbeitet auch im Bethesda Spital) sind Teil dieser 90-minütigen, wunderschönen und emotionalen Dokumentation, die von der Produzentin wie folgt beschrieben wurde: «Der Alltag von Hebammen bewegt sich an der Schwelle, wo neues Leben entsteht und manchmal Leben vergeht. Der Film zeigt, wie sie Paare vor und während der Geburt begleiten. Sie las­sen uns an der fragilen Gratwanderung teilhaben, die Paare zwischen einer sicheren und einer ­idealen Geburt suchen. Der Film gibt einen intimen Ein­blick in diesen Vorgang, der gleichzeitig als Mysterium und als hochriskantes medizinisches Ereignis angesehen wird.»

Film mit Bethesda Hebammen Den Trailer zum Film finden Sie hier:

hebammenfilm.ch

Upgrade der Zimmer Weitere Informationen finden Sie hier:

bethesda-spital.ch/ upgrade

Am 22.1.2022 feierte der Film «Hebammen – Auf die Welt kommen» Premiere an den Solothurner Filmtagen und wird im Laufe des Jahres auch in den Kinos von Basel, Bern und Zürich zu sehen sein. Das zweitausendste Baby des Bethesda Spitals: Killian Daniel, geboren am 29.12.2021 um 17.26 Uhr, 3190 g

Weitere Informationen finden Sie unter: hebammenfilm.ch

Mehr Familienzimmer für Wöchnerinnen Der Wunsch, nach der Geburt die ersten Tage ganz alleine mit dem Neugeborenen und dem Partner zu verbringen, ist enorm gross. Deshalb stehen nun fünf Familienzimmer zur Verfügung. Die Zimmer können bei der Anmeldung gebucht werden. Die Preise gelten pro Nacht: 440 CHF für Allgemeinversicherte und 330 CHF für Halbprivatversicherte.

5


Rückblick

KERNKOMPETENZ FRAUENMEDIZIN Die Frauenmedizin ist eine Kernkompetenz des Bethesda Spitals. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten begleiten Sie kompetent in allen Fachbereichen der Gynäkologie, der Geburtshilfe sowie im Brustzentrum. Erfolgreiche Etablierung des Beckenbodenboards Da bei Problemen oder Erkrankungen des Beckenbodens oft mehrere Organe betroffen sind, erfordert eine erfolgversprechende Therapie einen ganzheitlichen Betrachtungsansatz. Dieser ist nur in einem multidisziplinären Team aus spezialisierten Urogynäkologen, Urologen, Gastro­ enterologen, Chirurgen, Radiologen, Physio­therapeuten und qualifizierten Urotherapeuten um­setzbar. Das Beckenbodenboard wird einmal monatlich durchgeführt und laufend weiterentwickelt. Brustkrebs Infotag zum Zweiten Zum zweiten Mal führte das Team vom Brustzentrum Basel Bethesda Spital den Brustkrebs ­Info-­ tag durch. Unter strengen ­Schutzmassnahmen kamen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss von zwei informativen und kurzweiligen Podiumsdiskussionen – moderiert von der kompetenten und gewinnenden Susanne Hueber.

Daneben gab es an den Informationsständen viel zu sehen. Beispielsweise Brustprothesen, Kosmetikartikel oder Haarteile und Perücken. Eine Modeschau mit brustoperierten Models, die Dessous und Bademode präsentierten, sowie eine Führung, bei der man mehr zu Unter­ suchungsmethoden wie Ultraschall, Mammografie oder Biopsie erfuhr, waren gleichermassen Besuchermagnete. Grosses Vertrauen in das Brustzentrum Basel Bethesda Spital Im Jahr 2021 haben uns 230 neue Patientinnen ihr Vertrauen geschenkt und sich im Brustzen­ trum behandeln lassen. Dies ist eine Steigerung um 10 % im Vergleich zum Vorjahr.

Von links nach rechts: Susanne Hueber Moderatorin Dr. med. Cathrin Balmelli Onkologin Dr. med. Roberta Sege Gynäkologin Tiziana Franco Patientin Dr. med. Klaus Hildebrand Gynäkologe Alessandra Franco Patientin Dr. med. Mirjam Zweifel Plastische Chirurgin Rita Schnyder Breast Care Nurse 6




Rückblick

KERNKOMPETENZ BEWEGUNGSAPPARAT Ob Rückenprobleme, Rheuma oder Arthritis: Der Bewegungsapparat ist eine Kernkompetenz des Bethesda Spitals. Bei uns stehen Ihnen erfahrene Ärztinnen und Ärzte im Haus sowie akkreditierte Belegärztinnen und Belegärzte zur Seite. Bedeutender Anstieg von Patientinnen und Patienten für die Orthopädie Klinik am Bethesda Spital Trotz der immer noch bestehenden Einschränkungen durch die Pandemie konnten 2021 deutlich mehr Patientinnen und Patienten versorgt werden als im Vorjahr. 2021 verzeichnete die Orthopädie Klinik am Bethesda Spital 950 stationäre Fälle und 12’600 ambulante Kontakte, d. h., die Zahl der stationären Operationen wie auch die der Sprechstunden stieg um ein Viertel. Einerseits zeigen diese Zahlen das Vertrauen der Patientinnen und Patienten. Anderseits stehen sie für die gelebte Partnerschaft sowie das Engagement der Teams im Bethesda Spital und der involvierten Kolleginnen und Kollegen. Die universitäre Expertise des USB und das Privatspital-­Ambiente des Bethesda Spitals sind die Erfolgsfaktoren, die uns ermöglichen, das Vertrauen unserer Patientinnen und Patienten zu gewinnen und es zu rechtfertigen.

Integration der Praxis «Spine Team» Am 1. Oktober 2021 erfolgte die Zusammenführung der belegärztlichen Praxis «Spine Team» mit der 2021 gegründeten spitaleigenen, von der Chefärztin Dr. med. Juliet Kahnt geleiteten Klinik Wirbelsäulenchirurgie im Bethesda Spital. Herr Dr. Stoll ist als Senior Consultant in allen wirbelsäulenchirurgischen Funktionen weiterhin operativ tätig und nimmt persönliche Zuweisungen an. Der Neurochirurg Prof. Dr. med. Hans Landolt steht uns konsiliarisch zur Verfügung. Dr. med. Oliver Fiebig ist seit 1. August 2021 als Leitender Arzt Teil des Wirbelsäulenteams des Bethesda Spitals.

Team Wirbelsäulenzentrum Von links oben nach rechts unten: Dr. med. Oliver Fiebig Leitender Arzt Dr. med. Juliet Kahnt Chefärztin Dr. med. Thomas M. Stoll Senior Consultant Sasha Sophie Sommer MPA Michèle Hochuli Arztsekretärin

9


Rückblick

KERNKOMPETENZ REHABILITATION Die Klinik für Rehabilitation am Bethesda Spital bietet ambulante und stationäre Behandlungen für den gesamten Bewegungsapparat an.

Menschen, die krankheits- oder unfallbedingt in ihrer Aktivität und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eingeschränkt sind, erhalten eine individuelle, auf die jeweiligen Kraftreserven und Bedürfnisse abgestimmte Behandlung, um wieder selbstständig und schmerzbefreit in ihren Alltag zurückzukehren. Erfolgreiche SW!SS-REHA-Rezertifizierung SW!SS REHA, die Vereinigung der führenden Rehabilitationskliniken der Schweiz, hat die ­ ­Klinik für Rehabilitation des Bethesda Spitals im Fachbereich muskuloskelettale Rehabilitation im Jahr 2017 erfolgreich zertifiziert. Am 30. Juni 2021 fand nun die ­Rezertifizierung statt. Zwei Auditoren interviewten unsere Mit­ arbei­tenden und durchleuchteten sämtliche Pro­­ zesse. Im Anschluss erteilten sie uns wiederum das Zertifikat und die Klinik für ­Rehabilitation darf sich weiterhin führende Rehabilitations­ klinik nennen. Was bringt den Patientinnen und Patienten diese Zertifizierung? «Unsere Patientinnen und Patienten können sich sicher sein, dass sie in der Klinik für Rehabilitation eine medizinische, pflegerische und thera­ peutische Versorgung auf höchstem Niveau erhalten», erklärt Chefarzt Dr. med. Frédéric Schaub. «Neben der optimalen medizinischen Versorgung ist für uns die persönliche, fürsorg­ liche Betreuung sehr wichtig, denn sie fördert den Gene­sungsprozess erwiesenermassen deutlich.» Disziplin Rehabilitation als Ausbildungsstätte für junge Ärztinnen und Ärzte Chefarzt der Klinik für Rehabilitation Dr. med. Frédéric Schaub und Leitender Arzt Dr. med. Christoph Hartmann haben die Anerkennung des Facharzttitels für Physikalische Medizin und Rehabilitation. Weitere Schwerpunkte sind die

10

Allgemeine Innere Medizin sowie die Sportmedizin als Komplementierung. Die Klinik für Rehabilitation ist eingebettet in das Gesamtkonzept des Bethesda Spitals Basel. Die Klinik für Rehabilitation ist zudem Swiss Reha Member (Rezertifizierung 2021). Die Klinik hat die ausgewiesene Anerkennung des Schweizerischen Instituts für ärztliche W ­ eiterund Fortbildung (SIWF) als Ausbildungsstätte. In der Klinik für Rehabilitation arbeiten sowohl festangestellte als auch Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung. Die Klinik für Rehabilitation hat den Leistungsauftrag für die muskuloskelettale Re­ ha­­­bilitation prädisponierend für eine o ­ ptimierte interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den an­de­ ren Schwerpunkten des ­Bewegungsapparates am Bethesda Spital. Die Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR) befasst sich mit sämtlichen Massnahmen zur Funktionsverbesserung, zur Erlangung einer grösstmöglichen Eigenaktivität und zur weitestgehenden Partizipation in den verschiedenen Lebensbereichen – unabhängig vom Alter der Betroffenen und ob infolge von Krankheit oder Unfall. Die Rehabilitation betrachtet die gesundheitliche Situation aus einer ganzheitlichen und funktionalen Sichtweise unter Einbezug verschiedenster Kontextfaktoren des Individuums als Voraussetzung für die Wiedererlangung einer gebesserten Lebensqualität. Dr. med. Frédéric Schaub und Dr. med. ­Christoph Hartmann haben es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Grundsatz auf Basis des WHO-Modells der funktionalen Gesundheit den jüngeren Ärztinnen und Ärzten vorzuleben, um das Ziel der möglichst ganzheitlichen Behandlungsstrategie zu Gunsten der Betroffenen im Zuge der ­heutigen Fachspezialisierung im Auge zu behalten. Entsprechend werden die Schwerpunkte während der Ausbildungszeit ausgerichtet.



Ausblick

AUSBLICK 2022 Neues, schnittloses Operationsverfahren bei Myomen in der Gebärmutter Myome sind gutartige Knoten in der Gebärmuttermuskulatur und gehören zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen bei Frauen im gebärfähigen Alter. Zu den typischen ­Symptomen zählen etwa Bauchkrämpfe, Störungen der Regel­ blutung, Blutarmut durch zu starke Blutungen oder unerfüllter Kinderwunsch. Seit Kurzem bietet das Bethesda Spital eine neue Methode an, diese Myome auf schonende ­Weise – ohne Schnitte – zu behandeln. Derzeit wird ­dieses neue, aber bereits etablierte Verfahren nur in sechs Kliniken schweizweit angeboten. Das Bethesda Spital ist die einzige Klinik in der Nordwestschweiz, die diese Behandlung durchführt. Bisher mussten Myome entweder chirurgisch entfernt oder mit radiologischem Gefässverschluss behandelt werden. Heute kann mit der sogenannten Sonata®-Methode ein breites Spektrum an Myomen – schnittlos und gebärmuttererhaltend – zum Schrumpfen gebracht werden.

narkotisierten Patientin ein. Dort angekommen, gibt die Sonde Ultraschallwellen ab und ermittelt so die Position des Myoms. Der Gewebeknoten wird nun mithilfe von Radiofrequenzwellen über die Sonde gezielt erhitzt. Dieser Prozess dauert nur wenige Minuten pro Myom. Durch die Erhitzung schrumpft das Myom in den folgenden Wochen in sich zusammen, was zu einer spürbaren Linderung der Symptome führt. Nach drei Monaten haben sich die Blutungsstörungen und somit auch die Schmerzen erfahrungsgemäss um neunzig Prozent reduziert. Neuer Leistungsauftrag für die Behandlung von gynäkologischen Tumoren Neu hat die Klinik für Frauenmedizin den Leistungsauftrag zur Behandlung von gynäkologischen Tumoren erhalten. Neuartiger Laser für das Beckenbodenzentrum 2022 werden wir im Beckenbodenzentrum neue therapeutische Wege mittels des Einsatzes eines transvaginalen Lasers zur Regeneration der vagi­ nalen Schleimhaut sowie zur UrininkontinenzTherapie gehen. Diese Methode ist sehr effektiv für die Patientinnen.

Wie funktioniert die Sonata®-Methode? Beim Sonata®-Verfahren führt die Gynäkologin / der Gynäkologe eine schmale Sonde über die Scheide in die Gebärmutter der teil- oder voll-

Eierstock

Myom

Gebärmutter

Visualisierung der neuen OP-Technik: Sie sehen eine weibliche Gebärmutter. Die gelben Wucherungen sind Myome. Mit Ultraschallwellen werden die Myome entdeckt und mit Radiofrequenzenergie erhitzt.

12


«Der Mensch im Fokus» – neues Erscheinungsbild für das Bethesda Spital Mit dem Voranschreiten der digitalen Transfor­ mation ändern sich auch die Kommunikationskanäle, über die das Bethesda Spital in ­Zukunft vermehrt in Erscheinung treten möchte. Die bisherige Anwendung des visuellen Auftritts war sichtbar in die Jahre gekommen und wurde den neuen, digitalen Herausforderungen nicht mehr gerecht. Deshalb war es an der Zeit, die Marke Bethesda visuell weiterzuentwickeln. Basierend auf dem visuellen und strategischen Leitbild «Der Mensch im Fokus» wurde ein

­ orporate Design kreiert, das uns ermöglicht, C sowohl ­flexibel und vielseitig zu arbeiten als auch on- und offline einen hohen Wiedererkennungswert zu erreichen. Sämtliche Kommunikationsmittel des Bethesda Spitals erscheinen im Laufe des Jahres im n ­ euen Look. Eine der ersten Drucksachen zum überarbeiteten Auftritt halten Sie in den Händen. Gefällt Ihnen unser neues Erscheinungsbild?

Spital allgemein

Fokus Schwangerschaft & Geburt

Wir freuen uns auf Ihr Feedback dazu unter marketing@bethesda-spital.ch.

Fokus Frauenmedizin

Fokus Bewegungsapparat

Fokus Rehabilitation

News | Downloads | Karriere

Herzlich Willkommen.

Stiftung

Immobilien

Infocenter

Acit minverum eat. Sunti omnihil minissu sdaerch iciduci aeptus qui dissus, alignatem.

Acit minverum eat. Sunti omnihil minissu sdaerch iciduci aeptus qui dissus, alignatem.

Acit minverum eat. Sunti omnihil minissu sdaerch iciduci aeptus qui dissus, alignatem.

Stiftung Diakonat Bethesda | Gellertstrasse 144 | Postfach 2372 | 4002 Basel | Tel. +41 61 315 21 83 | info@bethesda-stiftung.ch

Gestaltungsbeispiel Fokus Schwangerschaft & Geburt

13


2021 ZAHLEN UND FAKTEN 2021

2020

Erfolgsrechnung (in TCHF) 2021

2020

Erträge aus Spitalleistungen für Patientinnen und Patienten

83’954.3

81’458.9

Übrige betriebliche Erträge

17’452.0

17’487.3

Betriebsertrag

101’406.3

98’946.2

Personalaufwand

–57’099.5

–56’226.6

Sachaufwand

–41’132.7

–42’083.7

–2’190.7

–2’190.0

–608.7

–456.6

Betriebsaufwand

–101’031.6

–100’957.0

Betriebsergebnis

374.7

–2'010.8

Bereich

MA

FTE

Ärztinnen und Ärzte und andere Akademiker/-innen

54

45,55

MPA/Arztsekretariat/MTRA

69

46,35

237

184,15

62

36,82

177

125,23

4

2,7

Personal in Ausbildung

105

97,22

Total Mitarbeitende (MA)

708

Stationär behandelte Patientinnen und Patienten Herkunft

Anzahl Patientinnen und Patienten * / **

3’005 2’877

BaselLandschaft 2’454 2’117

BaselStadt

959 883

Diverse Kantone

Abschreibungen auf Sachanlagen Ausland

Total

229 231

Abschreibungen auf immateriellen Anlagen

2021

2020

6’647

6’108

Anzahl Pflegetage Herkunft

Anzahl Mitarbeitende (31.12.2021)

Anzahl Patientinnen und Patienten *

18’259 17’171

BaselLandschaft

16’264

BaselStadt

14’678

Pflegepersonal Diverse Kantone

4’901 4’908

Verwaltungs-/Administrationspersonal/Hotellerie

1’192 1’104

Ausland

Total

Physiotherapie/MTT

2021

2020

40’616

37’861

Ergotherapie

Anzahl Geburten (inkl. Haus der Geburt Bethesda) 2’008 1’903

Total

Patientenzufriedenheit Mecon (Dauermessung) Bereich

%

2020

Ärztinnen und Ärzte

91,9

2’008

1’903

Pflege

90,1

Organisation

84,2

Hotellerie

87,7

2021

2020

Öffentliche Infrastruktur

84,0

121’486

111’298

Patientenzufriedenheit gesamt

88,9

* inkl. Orthopädie Universitätsspital BS, exkl. Säuglinge ** Ausgetretene Patientinnen und Patienten 14

538,02

2021

Ambulante Behandlungen Total

Total Vollzeitstellen (FTE)


HERZLICHEN DANK Ein schwieriges und erneut aussergewöhnliches Geschäftsjahr liegt hinter uns. Viele Menschen haben mit ihrem Einsatz zu unserem Erfolg beigetragen. Dazu zähle ich unsere Belegärztinnen und Belegärzte, Beleghebammen, unsere Inhouse-Ärzte und unsere geschätzten Zuweiser und Partner. Besten Dank für Ihre ­Verbundenheit mit dem Bethesda Spital. Ebenso möchte ich sehr herzlich all unseren Mit­arbeitenden für ihren tagtäglichen grossen Einsatz für unsere geschätzten Patientinnen und Patienten danken. Ein grosses Dankeschön gilt auch den Mitarbeitenden, die auf unserer Covid-Kohortenstation arbeiten oder durch ihre Mitarbeit in anderen Spitälern unkompliziert Unterstützung geleistet haben. Thomas Rudin CEO

Impressum Herausgeberin Bethesda Spital AG Redaktion Marketing & Kommunikation Bethesda Spital AG Fotografie Gynesonics, diverse Bilddatenbanken

15


Bethesda Spital AG Gellertstrasse 144 4052 Basel Tel. +41 61 315 21 21 info@bethesda-spital.ch

Der Geschäftsbericht ist online abrufbar: bethesda-spital.ch/geschaeftsbericht


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.