Page 1

fakultät Gestaltung hochschule für technik und wirtschaft dresden university of Applied sciences

bAChelorArbeit NEUGESTALTUNG EINES WARNDREIECKS REDESIGN OF A WARNING TRIANGLE

bAstiAn-JirKo spinger htw dresden 2015


Inhaltsverzeichnis Chronologischer Ablauf der Bachelorarbeit

Kapitel

Seite

_ 1. _ 2. _ 3.

Organisation ........................................................................... Thema der Bachelorarbeit ....................................................... Ausgangssituation und Probleme ............................................

4–5 6–7 8 – 15

_ 4. _ 5. _ 6.

ECE Vorschrift R27.................................................................. Moodboard ............................................................................ Materialien .............................................................................

16 – 17 18 – 19 20 – 21

_ 7.

Ideensammlung ......................................................................

22 – 25

_ 8. _ 9. _ 10. _ 11. _ 13. _ 14. – 15. _ 10. _ 11. _ 12. _ 12.

Analyse der Varianten und Morphologie .................................. Designs - Griffstudien ............................................................. Design - Leuchten .................................................................. Kombiniertes Designs ............................................................ Griffstrukturen ......................................................................... Design Entscheidungen .......................................................... Farbwahl ................................................................................ Details .................................................................................. Funktion und Technik .............................................................. Design im Kontext .................................................................. Prototypings ...........................................................................

26 – 27 28 – 32 33 34 – 37 38 – 42 43 43 44 – 47 48 – 49 50 – 55 56 – 57

– 13. Quellenverzeichnis.................................................................. – 14. Urheberschaftserklärung..........................................................

58 59


orGanIsatIon & PlanunG Um strukturiert und zielsicher an jeden Arbeitsprozess gehen zu können habe ich mir einen Übersichtsplan erstellt. Dieser sollte suggerieren das Ich schon während der ersten Diskurse über

das bevorstehende Projekt nicht von meinen selbst gesteckten Zielen abweiche.

zeitübersicht

1

2

3

4

5

1

2

3

4

5

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

6

7

8

9

10

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

11

12

13

14

15

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

16

17

18

19

20

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

21

22

23

24

25

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

26

27

28

29

30

26

27

28

29

30

31

1

2

31

4


Einleitung

Organisation

termine Ausgabe und Beginn der Arbeit Zwischenpräsentation Abgabe sämtlicher Belege

07. April 2015 05. Mai 2015 30. Juni 2015

Präsentation und Verteidigung

02. Juli

2015

zeitplan

Recherchephase zur ECE Vorschrift R27

Ideenfindungsphase / Skizzierphase möglicher Aufstellprinzipe und Verpackung

Aneignung von Aufstellmechanismen gängiger Modelle und Aufstellprinzipien nach ECE R27

Dreidimensionale Modellbauphase und Selbstversuch( Werkstatt )

Ausarbeitung der Erkenntnisse aus dem Modellbau im 3D

Technische Ausarbeitung („Schaltplan“) mit Arduino

Technische Installation

Organisation: Material

07. April – 10. April

13. April – 24. April

27. April – 15. Mai

Aufbereitung und Finish des Modells und der Dokumentation Präsentation

Beginn der Arbeiten für den finale Version

18. Mai – 08. Juni

11. Juni – 29. Juni

5


Thema Konzeption und entwicklung eines Warndreiecks nach ECE-Vorschrift R27 mit technischer und ergonomischer überarbeitung.

Intention Das Grundlegende Prinzip eines Warndreiecks ist nicht immer gleich auf Anhieb zu verstehen und kann in besonderen Ausnahmesituationen wie zum Beispiel bei einem schweren Verkehrsunfall den Benutzer schnell Überfordern. Ansätze zum schnelleren Aufstellen der Dreiecke existieren zwar, doch fallen diese in Ihrer Verpackung mit 440mm im Quadrat verhältnismäßig groß aus und werden meistens unter der Kofferraumklappe transportiert. Ein Faltprinzip das Platzsparend ist und eine technische Erweiterung

6

wie zum Beispiel LED Blickleuchten beinhaltet gibt derzeitig noch nicht. Meine Intention wird es sein ein benutzerfreundliches und platzsparendes Prinzip zu entwickeln, welches den Ansprüchen unserer Zeit gerecht wird. Die Verwendung von technischen Erneuerungen wie z.B. LED-Blinklichtern zur verbesserten Sicherheit soll dabei unter Berücksichtigung der ECE Vorschrift R27 mit in das Projekt eingebunden werden.


Entwicklungsvorgaben Einzuordnende Kriterien zur Realisierung neuer Konzeptionen

Kontext

Stakeholder

Ergonomie

- Allgemeine Verwendung bei Pannen oder Unfällen in der Stadt, auf Autobahnen ,Bundesund Landstraßen.

- Automobilhersteller

- Neu entwickelte Logik zum Aufstellen des Warndreiecks.

- Handhabung durch gewöhnliche Bürger im Straßenverkehr. - Größtenteils unscheinbarer Dasein im Kofferraum.

- Sicherheitsfirmen, die sich auf das Equipment von Automobiltechnik spezialisiert haben. - Sicherheitsbewusste Personen die auch im Extremfällen wert auf mehr Sicherheit legen.

- Muss absolut selbsterklärende Handhabung des Aufstellmechnismuses beinhalten. - Ergonomische Handhabung.

Technologie

Abmessungen

Eigenschaften

- Verwendung von LED Lichtern zur Unterstützung der Sichtbarkeit bei Nacht, Nebel, etc..

- Handelsübliche Warndreiecke.

- Warnend durch Reflektion bei Tag und bei Nacht.

- Das Einschalten der unterstützen Sicherheitslichter sollte ohne großen Aufwand erfolgen. - Verzicht auf größere Akkupacks

- einhändiges Transportieren durch Griff o. Ähnliches - Platzsparendes Verstauen im Kofferraum, Kofferraumklappe, unter dem Fahrersitz oder in gut zugänglichen Orten im Auto.

- Muss enormen Wetterbedingen standhalten. - Sollte eine längere Verweildauer im Kofferau aushalten können.

7


Auf der A7 überfAhren rolAnd w. (51): tod nACh AutopAnne mopo.de/polizei/Auf-der-A7-ueberfAhren

bei pAnnenhilfe Von lKw überrollt VAter und sohn Auf A3 tot gerAst bild.de/news/inlAnd/VerKehrsunfAll

tod beim Aufstellen Von wArndreieCK Auf b3 bei Celle flensburg-online.de

8

#1

AbsiChern der unfAllstelle


AusgAngssituAtion im JAhr 2014 erfAsste die polizei 2,402,976 mio. VerKehrsunfÄlle. 392 785 personen wurden Verletzt, 3 378 personen KAmen ums leben.

#2

erste hilfe leisten

#3

notruf Absetzen

Eine große Zahl der verunfallten Personen lässt sich dabei auch auf unzureichende oder gar nicht abgesicherte Unfallstellen zurückführen. Dies kann mehrere Gründe haben. Zum einen werden die Warndreiecke von den entgegenkommenden Fahrzeugen erst viel zu spät entdeckt oder übersehen. Besonders bei extremen Witterungsbedingungen wie zum Beispiel Schnee, Nebel oder starker Regen bei Nacht oder am Tag, können den Reflektionsgrad der Warndrei-

ecke stark beeinflussen und ein Ausweichen schier unmöglich gestalten. Zum anderen werden viele Warndreiecke aber auch aus purer Bequemlichkeit nicht am Fahrbahnrand aufgestellt, da viele Menschen es für unnötig erachten oder es ihnen zu lange dauert. Durchsucht man die Medien, tauchen viele Meldungen über getötete Personen auf der Autobahn auf, die nach - oder sogar noch während des Aufstellens des Warndreieckes von einem Fahrzeug tödlich erfasst worden sind.

9


Probleme

3 grundlegende Probleme treten immer wieder auf.

10

!


#1

#2

Das Aufstellen des Warndreiecks kann in extremen Stresssituationen viele Unfallbeteiligte oder Hilfeleistende 체berfordern.

Es sind keinerlei ergonomische Ans채tze zum aufstellen oder transportieren des Warndreiecks vorgesehen.

#3 Die Sichtbarkeit kann durch Wettereinfl체sse stark beeinflusst werden und Personen beim Aufstellen zus채tzlich in Gefahr bringen.

11


...zeit Unachtsamkeit durch Zeitmangel.

1. 4. 2.

Das Überbrücken der 30m, 50m, oder 100m Distanz zum Aufstellen des Warndreiecks, wird von vielen Menschen genutzt um das Warndreieck noch während des Gehens aufzubauen. Dabei wird nicht nur der Entgegenkommende Verkehr außer Acht gelassen sondern es werden auch neue Verkehrsunfälle provoziert. In extremen Situationen geraten Viele Menschen in Panik. Zittrige Hände und unkonzentriertes Handeln kann selbst das Aufstellen des Warndreiecks zu einer Herausforderung machen. Die Zeitspanne vom Auspacken, Aufbauen und Aufstellen des Warndreiecks kann bis zu 2 Minuten und länger dauern. Zeit die im Ernstfall über Leben und Tod entscheiden kann.

12

3.

2.

01:59


...trAnsport Gefährdung des persönlichen Wohls durch unzureichende Ergonomie

Die ergonomischen Eigenschaften des Warndreiecks gehen gegen Null. Alte Modelle sind zum Teil so schlecht konstruiert, was das Tragen mit nur 1 Hand unmöglich macht. Der Gegenverkehr kann nicht mehr durch Gestiken auf den Unfall aufmerksam gemacht werden. Besonders bei starken Wind oder bei Rennen muss das Dreieck aufgrund des fehlenden Griffs stark an den Körper gepresst werden. Viele Varianten bedienen sich der Konstruktion von 4 Standfüßen. Diese nehmen viel Zeit beim aufstellen in Anspruch und neigen schon bei kleineren Berührungen dazu Umzukippen. Auch in dieser Situation wird der Verkehr beim nahen Aufstellen am Straßenrand nicht beobachtet.

13


...siChtbArKeit Sicherheitsrisiko durch zu wenig oder gar nicht erst existierende Lichtquellen.

Starke Witterungen wie Schnee, Nebel, starker Regen oder im Zwielicht beeinflussen die Reichweite der Fahrzeugscheinwerfer und den Reflektionsgrad der Warndreiecke. Um auf Unfallstellen besser Aufmerksam zu machen werden zum Teil separate Blinklichter im Fahrzeug mitgeführt. Dies kostet Platz und beeinträchtigt wiederum den Transport zum Abstellort. Dennoch, LED Leuchten erhöhen die frühzeitige Sichtung und verringern das Unfallrisiko. Vorgeschrieben sind diese Aber nicht.

+ Warnleuchte

14


1

15


ECEVorschrift R27 Das Warndreieck führt im Kofferraum ein eher unscheinbares Dasein. Bei einer Panne oder einem Unfall muss es jedoch harte Anforderungen erfüllen. Sie gelten vor allem der Sichtbarkeit bei Nacht und der Standfestigkeit im Sturm. Nicht alle auf dem Markt erhältlichen Warndreiecke erfüllen aber diese Kriterien. „Warndreiecke müssen nach Bundesgesetzblatt den ECE-Vorschriften R 27 entsprechen. Diese schreiben unter anderem exakte Mindestwerte für die Reflektion der Rückstrahler und für die Sichtbarkeit am Tag vor. Doch die licht-technischen Eigenschaften sind nicht die alleinigen Kriterien. So muss ein ECE-geprüftes Warndreieck 3 Minuten lang einer Windgeschwindigkeit von 60 km/h stehen bleiben. Dieser Test

16

im Prüfverfahren simuliert das dichte vorbeifahren eines oder mehrer LKW am Fahrbahnrand. Eine genormtes Aussehen gibt es aber nicht. So kann das Warndreieck jede bedenkliche Form annehmen, insofern das Dreiceck seine warnende Wirkung nicht verliert und die im Bundesgesetzblatt (BGB) vorgeschriebenen Bedingungen eingehalten werden. Nur wenige Warndreiecke verfügen über fluoreszierende Leisten für eine optimale Erkennbarkeit am Tag. Alte Warndreiecke haben überhaupt keine solchen in Tagesleuchtfarbe gehaltenen Flächen. Außerdem sind sie in der Regel schwieriger zu handhaben. Das Aufklappen dauert länger, vielleicht sogar in einer brenzligen Situation zu lang.


Reflektoren

Der Standfuß ist ist auschlaggebend bei der Gewichtseinsparung. Neuere Warndreiecke bedienen sich dünnen Streben zum anstecken der ausfalten. Das Drehkreuz wird nicht mehr so oft verwendet da es zur damaligen Zeit aus Gusseinsen gefertig wurde ud sehr schwer war. Berichten zufolge ist der alte Standfuß aber viel stabieler und wiederstandsfähiger.

420mm

Handelsübliche Warndreiecke werden in einer oft sperrigen Verpackung geliefert. Die Größe entspricht der von der EU vorgeschriebenen Norm. Sie variiert zwischen 40 und 44 Zentimetern in der Breite und Höhe. Die Reflektoren sind im Durchschnitt etwa 3 bis 5 Zenitmeter Breit. Ältere Modelle verfügen über spitz zulaufende Ecken, modernere hingegen setzen auf gerundete Ecken.

420mm Standfüße

Verpackung

17


moodboArd

stAndArd - led - Konzeption

2 Warndreieck aus 3 Teilen und stabilem Drehkreuz als Standfuß. Das Stauvolumen ist sehr groß, da die Schenkel nur begrenzt einfaltbar sind.

Modernes Warndreieck mit Stützstreben und Tagleuchtfolie. Standfestigkeit bei Wind ist Hoch, kippt aber schnell zur Seite um

4 Modernes Warndreieck zum zusammenfalten. Verpackung dient gleichzeitig als Standfuß

18

3

5 LED Warndreieck mit Drehkreuz als Standfuß. Sehr sperrig und groß. Separates Akkugehäuse. Nur bedingt zum zusammenfalten.


6 LED Warndreieck ohne ECE Norm. Originalgröße liegt bei 15cm und dient mehr als Blinklicht auf dem Dach des Autos. Keine Reflektion

7 Warnlichtsäule mit Warndreieck. Designprojekt der Köln I nternational School of Design. Sehr groß und sperrig. Nicht zum zusammenfalten.

8 Japanisches Konzeptidee. Projiziertes Warndreieck aus Licht in den Himmel.Nicht für Tageslicht gedacht, Keine Reflektion.

9 Community Konzeptidee. Flaches Warndreieck als Scheibe. Keine Reflektion.

19


10

11

retrorefleXionselemente

refleKtorfolie

„Neben planoptischen Winkelreflektoren (Tripelspiegeln und Tripelprismen) und Rückstrahlern gibt es rotationssymmetrische Linsenreflektoren (Katzenaugen, Lüneburg-Linsen) und auch prinzipiell andere Typen retroreflektierender Körper, zum Beispiel bikonische Konstruktionen.“ 3.)

„Reflektorfolien, auch Reflexionsstreifen, sind so beschaffen, dass sie einfallendes Licht in die Richtung zurückwerfen, aus der es kommt. Reflektorfolien besitzen einen spiegelnden Untergrund, in dem kleine Glaskugeln mit einer Größe um 50 µm eingelassen sind. Zur Abdeckung und Farbgebung

20

können sie mit einer farbigen Folie abgedeckt sein. Der eintreffende Lichtstrahl wird beim Eintritt in die Glaskugel gebrochen, vom Untergrund reflektiert und beim Austritt wieder gebrochen.“ 4.)


materIalIen

12

fluoreszierende werKstoffe „Fluoreszierende Werkstoffe enthalten besondere Farbpigmente, die das für den Menschen nicht sichtbare UV-Licht sichtbar machen. Sie ist deswegen besonders auffällig und gut zu erkennen. Die Farben werden aus diesem Grund auch „Tagesleuchtfarben“ genannt und kommen da zum Einsatz, wo eine

gute Sichtbarkeit von großer Bedeutung ist, wie zum Beispiel bei Rettungsfahrzeugen oder Schiffsbojen.“ 5.)

21


Gestaltungskriterien Anforderungen an das Design

Technologische Anforderungen

Ästhetische Anforderungen

Anforderungen Die zentrale Anforderung des Produkts wird es sein die Ausführung des Aufstellens und des Transportirrens während jeder bedenklichen Wetterlage durch seine funktionale Gestaltung zu unterstützen. Darüber hinaus soll sich die Sicherheit durch die Verwendung von LED-Lichtern bei der Benutzung für den Benutzer und unbeteiligten Personen im Straßenverkehr erhöhen.

Präzision Als hochtechnisiertes und zuverlässiges Sicherheitsequipment soll das Produkt gleichermaßen eine intuitive Handhabung und Sicherheit vermitteln. Eine definierte Formsprache und die exakte Detailverarbeitung zeugen von Robustheit und Qualität.

Nutzerprofile Die Nutzerprofile finden sich bei jeder Person im Alltag wieder. Weit her gegriffen könnte seine Verwendung aber auch von Einsatzkräften der Polizei oder im Rettungsdienst finden. Im allgemeinen ordnet es sich sinnvoll in den Kontext der Nutzung ein und zeigt seine sichere Funktion gegenüber jedem Nutzer auf.

Signalwirkung Eine differenzierende Farbgebung für den Griffbereich oder Technische Objekte fördert die gelenkte Wahrnehmung des Benutzers und unterstützt wiederum eine intuitive Benutzung. Des Weiteren unterstützt sie den Wiedererkennungswert des Produkts.

Gestaltungsziele ausgeprägte Produktsemantik

taktile Kommunikation

Kommunikative Anforderungen

- gelenkte Wahrnehmung - Signifikanz in der Erscheinung - techn. präzise Anmutung

Taktile Kommunikation Die ergonomische Formgebung kann durch griffige Materialien oder Strukturen verändert werden und dem Nutzer durch seine taktile Kommunikation eindeutige Signale zur Handhabung geben. Dabei spielt auch die Formgebung eine entscheidende Rolle. Sie Lenkt die Wahrnehmung des Nutzers und schafft einen einfachen Zugang.

- Eindeutigkeit in der Bedienung - gut greifbare Oberflächen und Materialien

flexibler Einsatz

hohe Gebrauchswertfunktion

- Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten

- eindeutige Zuordnung in den mobilen Sicherheitsbereich - emotionale Beziehung

22


Ideensammlung Projektion des Warndreiecks durch einen Hologramm-Projektor der Firma Ostendo. Damit könnte das Gerät sehr klein ausfallen und das Warndreieck auf Knopfdruck entstehen. Blinkleuchten warnen den Verkehr und geben mehr Sicherheit. Nachteile: Kostenfaktor der Technik und Wartungsaufwand.

Das gleiche Prinzip funktioniert auch mit einem Ballon, der sich per Knopfdruck durch eine Gaskatusche aufbläst und im inneren rot beleuchtet wird. Nachteile: Das Sicherheitsrisiko der Gaskatusche. Eine Wiederverwendung wäre nicht gewährleistet.

Hologramm

Ballon 23


Ideensammlung

#2

24

#3

52

26

#1

Das einfache und schnelle Prinzip des Wurfzeltes war das ausschlaggebenede Kiriterium eine abgewandelte Version für das neue Warndreieck zu übernehmen. Der Nutzer würde in diesem Fall das Warndreieck einfach auf die gewünschnte Position werfen. - Nachteile: Das Dreieck wüde starken Wind nicht stand halten. Die Position ist zu unberechenbar. Die Leuchtkraft der Reflektion wäre zu gering.

Nachteile: - keine Reflektoren ! - kein LED ! - zu sperring - zu leicht !

Wurfdreieck


Ideensammlung Ein Redesign bereits bestehender Warndreiecke mit verbesserten Eigenschaften zur Ergonomie und Sicherheit. Einhalltung der ECE Vorschriften. Lichtreflektion und ein fester, sicherer Stand sind vorhanden. Die Idee beinhaltet ein LED Blinklicht und einen Griff um den Transport auch nach dem Aufstellen ergonomischer zu gestalten.

Nach ECE Standard mit Griff und LED 25


Analyse der Varianten Aufstellprinzipien des Warndreiecks

1.

3. 2.

1.

Diese Idee bedient sich einer Führungsschiene. 2 Schenkel werden durch ein Gelenk beim Hochschieben des Griffes synchron auseinandergerückt. Negativ: Ein dritter Schenkel faltet sich bei dieser Variante erst über ein 2 Gelenk mit herunter. Der Materialaufwand wäre enorm und Kostenspielig. 1.

26

Das Aufstellen des herkömmlichen Warndreiecks beinhaltet das Auffalten der vorderen und hinteren Schenkel. Durch eine anschließenden Verdrehung werden beide Teile mittels einer Öse ineinander geklemmt. Negativ: Das Transportieren ist bei schlechten Produkten nur mit 2 Händen möglich.

Auch in der 3. Variante wird der mittlere Schenkel in einer Führungsschiene geführt und rastet am Ende im oberen Bereich ein. Negativ Folgen: Durch das nach oben Schnellen könnte der Benutzer verletzt werden, da die Bewegung ähnlich wie bei einem Springmesser schlagartig passiert


vorzuGsvarIante

VarIanten

entsCheidung des zu reAlisierenden meChAnismus

1. Das Aufstellen dieser Variante erfolgt über ein Drehgelenk. Hierzu wird der hintere Schenkel nach oben gezogen und rasten am Ende in eine Vertiefung ein. Ein Zusammenstecken entfällt. Das Dreieck steht stabil und kann einfach Transportiert werden.

+ Hierzu soll das Warndreieck mit einem ergonomischen Griff kombiniert werden der das Aufstellen und das Tragen erleichtern soll.

morPholoGIe

formfindung des refleKtionsbereiChs

Die Formfindung der Reflektoren ist stark abhängig von dem am Ende verwendeten Material und stützt sich auf meine zuvor betriebene Recherche. Wie ich dort herausgefunden habe werfen Retroreflektoren das einfallendes Licht in die Richtung zurück, aus der es kommt. Um einen höheren Reflektionsgrad zu erzielen

Entschied ich mich der Form eine Konvexe Wölbung zu geben. Dies suggeriert dass das Licht auch bei verschieden Einfallswinkeln des Scheinwerferlichts besser zurück reflektiert wird.

27


Designs

Griffstudien Ziehen + Tragen

28


seItenansIcHt

Die ersten Entwürfe richten sich nach dem styling und werden den ergonomischen Anforderungen meiner Gestaltungskrieterien und die der Nutzer noch nicht gerecht. Mein anfänglicher Gedanke war es das Dreieck durch eine Ziehbewegung am Griff einfach und ohne Probleme aufzustellen um es anschließen

beim Transport besser halten zu können. Die Formsprache ist sehr technisch und findet nur bedingt Analogien zum Dreieck. Eine ergonomische Erleichterung sollte der Benutzer durch einen Ringförmigen Griff ( einen Griff im Griff ) erhalten, um diesen auch im angelegten, oder besser gesagt zusammengefalteten

Zustand besser fassen zu können. Dennoch sind die Griffe sehr Massiv und fügen sich noch nicht ganz in das Konzept eines Warndreieckes ein. Klarer hingegen werden die weiteren Versuche auch der rechten Seite. Griffmulden definieren und unterstützen das Greifen.

29


Designs

Griffstudien ziehen + tragen

Weitere EntwĂźrfe folgten. Dabei spielte ich auch wieder mehrere Varianten der Griffe durch. Von eckig, rund, besonders ergonomisch und kombinierten Griffen zu halten und ziehen war alles dabei, dennoch wurden diese meinen AnsprĂźchen an das Handling nicht gerecht.

30

Es folgten erste Prototypen des Warndreiecks aus Kappaplatten und anschlieĂ&#x;end aus Blauschaum um mehr Erfahrungen zum Vorgang und der Handhabung zu erhalten.


31

draufsIcHt


Designs

Griffstudien ziehen + halten

Die Erkenntnis das ein normaler Griff wohl nicht die beste Lösung war kam nach den ersten Prototypen. Der Gesamtumfang wäre zu groß geworden, das Dreieck zum verstauen zu sperrig. Vorher kalkulierte Proportionen mussten verändert werden um den Griff am Ende doch ganz anders zu gestalten. Eine Verlängerung des hinteren Schenkels brachte genug Platz für einen einfachen Griff zum ziehen. Hierbei wird ein Finger einfach zur die Öffnung gesteckt . Bei den Dimensionen der Öffnung wurde auf eine generalisierte Größe geachtet um Probleme für Personen mit sehr großen Fingern zu vermeiden.

32


led-leucHten

desIGns led-leuChten

Das Repertoire der Leuchte ist stark reduziert auf ihre Umgebung. Das Wiederaufgreifen des umgedrehten Dreiecks ver채ndert den Gesamteindruck des Warndreiecks. Eine runde Form greift die Rundungen der Drehgelenke auf und f체gt sich stilistisch in das Konzept ein. Es wirkt neutral und gegen체ber hebt

sich nicht in den Vordergrund. Auch die lange LED-Leiste greift die Form des unteren Reflektors auf und verh채lt sich neutral im Gesamtkonzept.

33


Designs Griff + Leuchte

34


frontansIcHt

35


Designs Griff + Leuchte

36


37


Designs Struktur + Griff

38


rÜckansIcHt

39


Designs Struktur + Griff

40


41


desIGns

KonstruKtion + fertigung

42


struKtur

farbe

verPacKunG

Bei Herstellungsfaktoren im Spritzgussverfahren kommt es darauf an möglichst wenig Volumen in eine Form zu pressen. Die Wandstärken der einzelnen Teile beschränken sich hier auf 2 mm. Um Material einsparen zu können, entschied ich mich eine stabile Struktur zu verwenden. Das Punktmuster besteht aus großen und kleinen Kreisen um möglichst

Rot - Schwarz: Schwarzer Kunststoff, unbehandelt im Spritzgussverfahren herstellbar mit dem roten Reflektoren.

Verpackungen von Warndreiecken sind meisten sperrig und unhandlich beim Öffnen oder Verschließen. Die sind dazu gemacht Schäden durch äußere Einwirkungen auf das Warndreieck zu verhindern.

zur mAteriAlerstArnis

entsCheidungen

Gelb - Rot Fluoreszierendes Gelb - leuchtet bei Nacht in Kombination mit roten Reflektoren. Fluoreszierende Farbe auf den Außenkanten sowie die roten Reflektoren in Kombination mit einem dunkelgrauen Kunststoff.

viel Material einsparen zu können. vertikale oder horizontale Streben könnten evtl. die Stabilität negativ beeinflussen und dem schnellen Aufziehen des hinteren Elements im Wege stehen. Darüber hinaus ist diese Struktur besonders rutschfest und ergonomisch um das Warndreieck auch bei der Verwendung als Leuchtstab nicht aus der Hand zu verlieren.

Fluoreszierende Farbe auf den Außenkanten sowie die roten Reflektoren mit dunkelgrauen und schwarzen Kunststoff zur Abhebung von Griffflächen etc.

und VerstAuung im gebrAuCh

Bei meinen Recherchen und durch eingene Erfahrungen stellte ich immer wieder fest, das eine Wertschöfung zu einem Dreieck nur dem einfachsten Zweck der Verkehrsabsicherung diente. Ergo wurden viele Warndreiecke nach dem Gebrauch einfach am Fahrbahnrand stehen gelassen oder schlicht und einfach vergessen. Nach eingenen Schätzungen summiert sich die Zahl auf mehere Tausend Warndreiecke Jährlich.

Zur Erinnerung an das aufgestellte Warndreieck, soll ein neonfarbenes Klettband dienen. Es wird um das Warndreieck platziert und nach dem Entfernen um das Handgelenk gelegt. Steigt die Person nach einer Panne oder nach dem Hilfeleisten wieder in ein Fahrzeug, legt die Arme auf das Lenkrad oder auf die Knie, so wird Sie durch das betrachten des Armbandes an das Warndreieck erinnert.

Um der Ressourcenverschwändung entgegenzuwirken verzichte ich in meinem Konzept auf eine geschlossene Verpackung. Viel mehr strebe ich den festen einbau durch einen Automobilhersteller an. Eine geöffnete Styroporverschaleung in der Kofferaumwand, unter der Klappe oder unter der Ablage wäre denkbar.

43


Details

Aussehen + Technik LED-Diode

LED-Leiste

44


Griff Logo

3 cm

Griff

Drehgelenk mit Einrastfunktion

Kühlbohrung LED-Leiste

Gummifuß Ein-/Ausschalter Batteriefach Verschlusskappe

Drehkreuz-Standfuß 45


detaIls

Aussehen + teChniK Draufsicht 440 mm

40 mm

400 mm

Rückansicht

46


60°

Frontansicht

90°

47


Funktion Anwendung + Mechanik

Licht AN nde

ku 1 Se

Licht AUS

48


Technik Konstruktion

Für die technische Umsetzung der Warnblickleuchten habe ich verschiedene LEDs verwendet. Eine einzelne Diode befindet sich in der oberen Spitze, eine Leiste mit insgesamt 8 Dioden im unteren Schenkel des Warndreiecks. Wichtig war die Einhaltung der 12V Spannung, da die Dioden erst dann ihre volle Leuchtkraft entfalten. Dazu befinden sich im inneren des Dreiecks 4 Knopfzellen mit jeweils 3V. Das kleine Blicklicht im oberen Bereich wird über ein im hinteren Element verbautes Kabel mit Strom versorgt. Das Ein- und Ausschalten findet automatisch über einen Kontakt beim Auf- oder Zusammenfalten des Warndreiecks statt.

12V LED-Leiste

Die Installation erfolgt nach der Fertigung. Hierzu werden die Einzelteile des Warndreiecks einfach ineinander gedrückt. Diese sind so konstruiert, dass das eine Demontage nur noch mit der Anwendung von Werkzeugen erfolgen kann. Das gefärbte Acrylglas dient zum Schutz der LEDs und wird auch einfach die Vorrichtung gedrückt.

12V LED-Diode

Kabel

Knopfzellenbatterien 12V

49


desIGn Im Kontext Das Warndreieck fĂźhrt im Kofferraum ein eher unscheinbares Dasein. Bei einer Panne oder im Falle eines Unfalls muss es jedoch harte Anforderungen erfĂźllen. Wie das neue Warndreieck im Alltag funktioniert und welche Verbesserungen es mitbringt wird in diesem Kapitel dargestellt.

50


51


Das Aufstellen des Warndreiecks erfolgt innerhalb von Sekunden schon im Kofferraum.

desIGn Im Kontext Durch das Prinzip des einfachen Auffaltens wird dem Benutzer das Aufbauen abgenommen. Stresssituationen können damit vermieden werden. Durch die Positionierung des Geräts unter der Kofferraumabdeckung und der Aufbewahrung in einer geöffneten Styroporverpackung, ist das Warndreieck innerhalb kürzester Zeit bereit.

52


Fluoreszierende Tagleuchtfolien und LED-Lichter sorgen zu jeder Tageszeit fĂźr mehr Sicherheit.

53


Sicheres Rennen durch eine verbesserte Ergonomie des Dreiecks.

Der Verkehr kann durch die Verwendung als Leuchtstab bei Nacht zusätzlich gewarnt werden.

Design im Kontext Verschiedene Funktionen machen nicht nur den Weg zum Abstellort des Warndreiecks sicherer, sie helfen auch in untypischen Situationen für mehr Sicherheit zu sorgen. Faktoren wie dem Zeitvorteil, der Ergonomie und der verbesserten Sicherheit wurden mit dem Konzept des Warndreiecks neu aufgegriffen um d das Absichern desVerkehrs ein Stück bisschen sicherer zu gestalten.

54


Das Absetzten des Notrufs kann schon während der Überbrückung der 30, 50 oder 100 Meter Distanz erfolgen.

Durch die schnelle und einfache Bedienung kann der Verkehr auch beim Abstellen immer im Auge behalten werden.

55


PrototyPInG

KonstruKtion + ergonomie + teChniK

Vorstudien der meChAnismen Aus pApier und KAppAplAtten.


proportionsstudien Aus KAppAplAtten und blAusChAum + ergnomoiestudien Aus gelbsChAum


Quellenverzeichnis Chronologischer Ablauf der Bachelorarbeit

Text 1.) http://www.autosieger.de/Warndreiecke-muessen-den-ECE-Vorschriften-R-27-entsprechen-article16381.html 2.) http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?start=%2F%2F*[%40attr_id%3D%27bgbl295s0009.pdf%27]#__bgbl__%2F%2F*[%40attr_id%3D%27bgbl288007.pdf%27]__1434959726869 3.) https://de.wikipedia.org/wiki/Retroreflektor 4.) https://de.wikipedia.org/wiki/Reflektorfolie 5.) http://www.werkstoff-blog.de/blog2/dr-ingo-poschmann/start10/wie-funktioniert-eigentlich-%E2%80%A6-fluoreszenz/ Bildquellen: 1.)- http://www.fotos.sc/img2/u/porschi/h/licht_autos_rot_strae_nacht.jpg 2.)- http://manugoo.de/wp-content/uploads/2014/09/manugoo-warndreieck.jpg 3.)- http://winarco.com/wp-content/uploads/2010/09/watch-out-warning-triangle-460x389.jpg 4.)- http://www.hellweg.de/out/pictures/master/product/1/573149_euro_warndreieck_compact_01.png 5.)- http://shop.bsm-fe.com/bilder/produkte/gross/LED-Warndreieck.jpg 6.)- http://products.paycity.co.za/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/l/a/large_emergency_warning_ triangle_2_.jpg 7.)- http://835889.s21i.faidns.com/2/ABUIABACGAAgmbq9kQUoiIaRiwUwgwU4gAU.jpg 8.)- http://ecx.images-amazon.com/images/I/41VsoWaWT-L._SX425_.jpg 9.)- http://www.artrmx.com/sites/default/files/content/distasign_bild01_web_0.jpg 10.)- http://www.eltima-electronic.de/isotope/r/reflektor_80mm_990-f367055b.jpg 11.)- http://cdn.hotfrog.at/companies/Sallaberger-Nutzfahrzeugbedarf/images-pr/Konturmarkierungen-Reflektorfolie-nach-UN-ECE-Regelung-104-35568_image.jpg 12.)- http://blog.design112.de/wp-content/gallery/elw-feuerwehr-dillenburg/design112-elw-dillenburg-nachtansicht.jpg Icons: ceated by:

Arthur Shlain, frederick allen, Norbert Kucsera, Dmitry Kudinov, jon trillana, Joey Golaw, Bri Piccari, Luis Prado, Simon Child, Eric Bergholz, Shelby Blair


studiengang Produktgestaltung bachelor of Arts

erKlÄrung zur urhebersChAft hiermit erkläre ich, dass ich die vorgelegte Arbeit mit dem titel: Konzeption und entwicklung eines warndreiecks nach eCe-Vorschrift r27 mit technischer und ergonomischer überarbeitung. selbständig verfasst, keine anderen als die angegebenen Quellen und hilfsmittel benutzt sowie alle wörtlich oder sinngemäß übernommenen stellen in der Arbeit als solche und durch Angabe der Quelle gekennzeichnet habe. dies gilt auch für zeichnungen, skizzen, bildliche darstellungen sowie für Quellen aus dem internet. mir ist bewusst, dass die hochschule für technik und wirtschaft dresden prüfungsarbeiten stichprobenartig mittels der Verwendung von software zur erkennung von plagiaten überprüft.

dresden, 28.06.2015 ort, datum

unterschrift student

verfasser der arbeit:

betreuer:

bastian-Jirko spinger matr.-nr.: 33723 bachelor- Arbeit modul pgb 16 sommersemester 2015 studiengang: bachelor produktgestaltung Abgabedatum: 30.06.2015

prof. gerd flohr htw-dresden fakultät gestaltung friedrich-list-platz 1 01069 dresden


Profile for AVID - Technisches Produktdesign

Product Design  

This is one of our bachelor thesis – "Warning Triangle" – including product design, branding, visualization, layout and digital rendering.

Product Design  

This is one of our bachelor thesis – "Warning Triangle" – including product design, branding, visualization, layout and digital rendering.

Advertisement