Issuu on Google+

Basis Training fĂźr den prophetischen Dienst


© Copyright 2005— Basic Training for the Prophetic Ministry - Kris Vallotton All rights reserved. This book is protected by the copyright laws of the United States of America. DESTINY IMAGE® PUBLISHERS, INC. P.O. Box 310, Shippensburg, PA 17257-0310 Deutsche Ausgabe: © 2013 Grain-Press,Verlag des Fördervereins Grain-House e.V. Marienburger Str. 3 71665 Vaihingen/Enz eMail: verlag@grain-press.de Internet: www.grain-press.de Übersetzung aus dem Englischen: Anna Dengler Satz: Grain-Press Cover: Grain-Press, Adaption der Originalvorlage. Die Quellen der Bibelzitate sind jeweils angegeben Die Bibelzitate wurden der Deutschen Rechtschreibreform angepasst. ISBN Nr. 9783940538192


Basis Training fĂźr den prophetischen Dienst Von Kris Vallotton


INHALT VORWORT .................................................................................................7

BEGLEITWORT .......................................................................................... 9 EINLEITUNG .............................................................................................11 KA PI TEL 1

DAS ZIEL

KA PI TEL 2

PROPHETEN

UND

KA PI TEL 3

LERNEN

STIMME GOTTES

KA PI TEL 4

DIE SPRACHE GOTTES .......................................................... 39

KA PI TEL 5

PROPHETISCHE WORTE

KA PI TEL 6

DIE GABE

KA PI TEL 7

PROPHETISCHE ETIKETTE....................................................... 69

KA PI TEL 8

FALSCHE PROPHETEN ........................................................... 75

KA PI TEL 9

DEINE

VON PROPHETISCHEM

DIE

DER

DIENST .................................... 13

PROPHETIE .................................................. 19 ...................................... 29

PRÜFEN UND EMPFANGEN ....................... 51

PROPHETIE

PROPHETISCHE

HÖREN

EMPFANGEN UND DAMIT DIENEN

GABE

....... 63

TRAINIEREN ..................................

83

EPILOG ................................................................................................. 89 ANHANG ................................................................................................ 91


VORWORT

Eine neue Generation aufsteigender, prophetischer Adler ist unter uns. Diese risikobereiten Gläubigen, die an den Herrn Jesus Christus glauben, sind nicht irgendwo „da draußen“, oder irgendwann in ferner Zukunft - sie sind jetzt unter uns. Kris Vallotton und seine Mannschaft der Bethel Church School of the Supernatural in Redding, Kalifornien, scheinen den Weg zu weisen. Sie haben die beste Ausbildung, wenn es um die Vermittlung und Weitergabe des Übernatürlichen geht, die ich kenne. Diese neue Generation von radikalen Krieger sind aus einem anderen Holz geschnitzt als meine Generation. Wir kamen von der Religion und lernte das Übernatürliche. Aber diese Generation von Adlern ist in das Übernatürliche hineingeboren und steigen in frühem Alter in den Dingen Gottes schon sehr hoch. Wow - aber wo bleibt dann meine Generation? Sind wir nur die Zuschauer, die den Heldentaten der neuen Joshuas und Kalebs applaudieren dürfen? Absolut nicht! Es gibt neue Perspektiven für jeden von uns. In der Tat, sage ich zu meinen Schülern, dass sie schon sehr schnell laufen müssen, um mich einzuholen. Ich bin ausgeruht und kann noch einmal richtig durchstarten und werde ihnen allen davonlaufen. Ich denke, sie verstehen meinen Ansporn. Lass mich meinen Punkt noch verdeutlichen, indem ich einen Traum meiner Frau erzähle. In dem Traum standen eine Reihe von Männern und Frauen ordentlich in einer Reihe. Meine Frau Michal Ann stand mitten unter ihnen.Vom Heiligen Geist wurde eine Einladung für Mütter und Väter im Prophetischen ausgesprochen. Wer sich dazu berufen fühlt, soll einen Schritt nach vorne tun. Im Traum machten alle anderen einen Schritt zurück, damit schien es, als ob Michal Ann jetzt die einzige Freiwillige war. Dann kam ein starker Windstoß von hinten und schleuderte sie noch weiter nach vorne. Sie erwachte aus dem Traum und wusste irgendwie, dass sie gerade ausgewählt, oder mit Unterstützung anderer in den freiwilligen Dienst, in ihrer Generation eine Mutter im Prophetischen zu sein, befördert wurde. Es war erstaunlich, mit anzusehen, was der Herr mit dieser einmal zurückgezogenen, lieben Dame, die in die erste Reihe von Gottes prophetischer Armee gestoßen worden ist, getan hat. Wenn es Michal Ann und James passiert, kann es auch dir passieren. Erinnere dich bei Gott gibt es kein Ansehen der Person, er ist immer auf der Suche nach Freiwilligen. Es ist noch Platz für dich in Gottes Armee. Darum geht es auch in dem Handbuch, dass du in deinen Händen hältst - Basis Trai7


Basis Training für den prophetischen Dienst

ning für den prophetischen Dienst. Es ist eines von Gottes Werkzeugen für diese Zeit, ge- schrieben, aus dem Reichtum großer Erfahrung. Mein Freund, Kris Vallotton, der Autor des Buches. ist ebenfalls ein Vater. Ja, es gibt viele Väter und Mütter, die die Aufgabe bekommen haben, die Stimme des Herrn zu erwecken. Willst du dich ihnen anschließen? Dann verschling dieses Buch, lass es auf dich wirken und lerne soviel wie möglich. Dann nimm deine Hände aus den Taschen, verlasse deine vier Wände und die deiner Kirche und öfne deinen Mund weit. Lass dich vom Heiligen Geist gebrauchen umd tue etwas um Jesu willen. Dieses Handbuch ist ein Aufruf für leidenschaftliche und hingegebene Krieger, aufzustehen. Daher, mit tiefer Dankbarkeit und Bewunderung, freue ich mich über das Privileg, dieses Trainingshandbuch empfehlen zu dürfen. Begleite Kris und mich und eine neue Generation, die in den Dingen des Heiligen Geistes liegen lernen und nimm andere mit. Tritt ein in den Freiwilligendienst und folge seinem Ruf zum Krieg! - Dr. James W. Goll Mitbegründer des Encounters Netzwerk Autor des Sehers, Traum Sprache, Die kommende prophetische Revolution, und viele andere. www.jamesgoll.com

8


BEGLEITWORT

Dieses Buch wurde nicht geschrieben, um das letzte Wort über prophetischen Dienst zu haben. Das Ziel war eine Hilfe zu sein, um prophetische Gemeinden und Gemeinschaften zu entwickeln und zu unterstützen. In diesem Arbeitsbuch lehre ich über den prophetischen Dienst, aber auch wie man gesunde Gemeinschaft unter Gläubigen fördert. Daher habe ich bewußt Dinge betont, die Leitern helfen, prophetische Menschen in ihren Gemeinden zu integrieren und zu begleiten. In diesem Sinne gibt es am Ende eines jeden Kapitels Fragen, die zum Nachdenken anregen und einen Abschnitt der die Anwendung im Alltag betont. Die Antworten auf die Fragen werden innerhalb der Kapitel beantwortet. Die Fragen für die Gruppendiskussionen werden nicht direkt in den Kapiteln beantwortet. Es sind Fragen, die zum Nachdenken und zur Diskussion anregen. Oftmals lernen wir durch eigenes Nachdenken und Auseinandersetzung in einer Gruppe, mehr als wenn wir etwas vorgegeben bekommen. Diese Fragen sollen dabei helfen das Thema zu vertiefen. Der “Anwendung im Alltag” Abschnitt soll dir helfen, die Hindernisse, die dich in der Vergangenheit davon abgehalten haben, im prophetischen Dienst vorwärts zu gehen, zu überwinden. Es sind auch Ideen für eine praktische Umsetzung des Gelernten dabei. Ich bete aufrichtig, dass jeder Christ, der dieses Buch liest, näher zu Gott gezogen wird und sich mit uns verbindet, die Werke des Teufels zu zerstören. Lass uns die Reise beginnen!

9


„Ihr s eid die der P S rophe öhne ten...“ Apg 3 ;25

Basis

„...we r an mich der w glaubt ird die , Werk tun, d e auch ie ich t wird noch ue, und er g diese tun; d rößere als en zum V ater.“ n ich gehe Joh. 14 ;12

ning

Traini ng Ba sis Tra i

Basis Training für den prophetischen Dienst

10


EINLEITUNG

In den Tagen des Propheten Elias, entstand eine Gemeinschaft von Männern, die als die „Söhne der Propheten” bekannt waren. Diese Männer bereisten die damals bekannte Welt, verwüsten die Mächte der Finsternis und richteten verheerenden Schaden in den Herrschaftsbereichen des Bösen an. Sie hatten keine Toleranz für das destruktive Verhalten von bösen Königen und führten manchmal zu deren Umkehr. Sie erweckte die Toten, heilten die Kranken, trennten Flüsse, vernichteten falschen Propheten und sahen, wie sich Erweckung im Land ausbreitete. Sie wurden von vielen gefürchtet und von allen respektiert. Sie lebten in großer Reinheit, und Gott war ihr Freund Heute sehen wir, wie wieder das Böse überall in unserer Gesellschaft zunimmt. Wir müssen beobachten, das selbst unter denen, die wir lieben, Bosheit ihre Wurzeln treibt. Und mehr und mehr werden die Fundamente unseres Volkes ausgehöhlt. Der Satanismus verbreitet sich wie ein Laufeuer.Wahrsager lachen im Angesicht der Gemeinde, während sie die Macht der dunklen Seite demonstrieren. Scheidungen zerstören unserer Familien und Gewalt verdirbt unsere Kinder. Neue Krankheiten entstehen und rauben das Leben von so vielen. Doch das Echo der Worte unseres Herrn Jesus relektiert durch die Hallen der Geschichte „...Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und er wird noch größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater”(Joh 14,12). In Apostelgeschichte 3;25 sagt Petrus: „Ihr seid die Söhne der Propheten....” Es ist Zeit für den Leib Christi sich zu erheben und sein Erbe anzunehmen! Wir müssen uns aus unserer Selbstzufriedenheit befreien, die alten Grenzen der Heiligkeit wieder aufrichten und Demonstrationen großer Macht als unser Erbe empfangen. Wir können nicht mit anschaulichen Predigten, toller Musik, und freundlichem Service zufrieden sein. Wir wurden gerufen, um zu erleben, wie die Mächte der Finsternis zerstört und unserer zerfallenen Städte wieder hergestellt werden. In den Tagen von Moses, zeigte Gott dem Pharao seine Macht. Pharaos Gegenangrif sah so aus, dass seine Zauberer die Wunder Gottes nachmachten. Dann jedoch wirkte der Gott des Himmels, der alle Macht hat, außergewöhnliche Wunder, sodaß selbst die Zauberer sagten, „Das muss der wahre Gott sein, wir können solche Wunder nicht tun”. Schließlich wurde Pharao von Gottes Kraft überwunden und ließ das Volk Israel ziehen. (Siehe 2.Mose 7-12 . )

11


Basis Training für den prophetischen Dienst

Ich glaube, dass der Pharao unseres Zeitalters unsere Städt freilassen wird, wenn Gott durch seine Gemeinde seine rohe Kraft demonstriert. Wir sind mitten in der größten Erweckung in der Geschichte der Menschheit. Doch es ist noch ein Unterschied, zwischen dem was sein sollte und dem was sein wird. Dieser Unterschied bist du! Was wirst du sein? Du bist die Brücke zwischen der Geschichte und Seiner Geschichte. Ihr seid die Söhne der Propheten! Die Kranken, die Dämonisierten, die Armen, die Blinden, die Lahmen und die Verlorene warten, um zu sehen, was du gelernt hast. Enttäusche sie nicht!

12


KAPITEL 1 DAS ZIEL VON PROPHETISCHEM DIENST Dieses Kapitel erforscht die Wirkung, die Prophetie auf Menschen hat und die Grundwerte, die den Prophetischen Dienst motivieren sollen.

Prop h e tisch e r Die n st - Suche n na ch de m Schat z Der Preis, den Jesus am Kreuz bezahlt hat, bestimmt den Wert der Menschen, die er freigekauft hat. Gott sah etwas Gutes in uns, sogar als wir noch Sünder waren. Man benötigt keine prophetische Gabe, um die Sünde in Sündern zu sehen oder den Müll im Leben von Christen zu entdecken. Aber es braucht die Augen Gottes, um zerbrochene Menschen wie Simon (Simon bedeutet „zerbrochenes Rohr“) anzuschauen und sie inmitten ihrer Zerbrochenheit Petrus zu nennen (Petrus bedeutet „Fels“).Wahrer prophetischer Dienst sucht nach dem Gold, dass inmitten all des Schmutzes im Leben von Menschen verborgen ist.

S c hätze fin de n im Le be n vo n Sünde r n Paulus zeigt uns im 1. Korintherbrief, dass Prophetie die Geheimnisse im Herzen eines Ungläubigen ofenbart.

Wenn sie aber alle prophetisch redeten und es käme ein Ungläubiger oder Unkundiger hinein, der würde von allen geprüft und von allen überführt; was in seinem Herzen verborgen ist, würde ofenbar, und so würde er niederfallen auf sein Angesicht, Gott anbeten und bekennen, dass Gott wahrhaftig unter euch ist. (1. Korinther 14,24-25 Luther 1984) Beachte bei dieser Bibelstelle, dass die Person, die das prophetische Wort empfängt nicht Buße tut, sondern niederfällt auf ihr Angesicht und Gott anbetet. Die meisten Menschen kennen ihre Fehler, aber sie sind sich nicht der Größe bewusst, die Gott in ihr 13


Basis Training für den prophetischen Dienst

Leben hineingelegt hat.Vergiss nicht, dass Jesus nicht nur für unsere Sünden gestorben ist, sondern dass er sein Leben geopfert hat, weil wir „die Herrlichkeit verloren haben, in der Gott den Menschen ursprünglich geschafen hatte“ (siehe Römer 3,23; Gute Nachricht). Prophetie befähigt Menschen dazu, die Herrlichkeit zu sehen, die Gott ihnen ursprünglich zugeteilt hatte. Diese Ofenbarung überführt Menschen, sodass sie erkennen, dass sie unter dem von Gott festgelegten wunderbaren Maßstab, leben.

Prophetie ofenbart die Geheimnisse im Herzen der Ungläubigen. Prop h e tisch e r Die n st ka nn die He rze n von Me n sch e n ve rän de r n In 1. Samuel Kapitel 9 gibt es eine bewegende Geschichte, in der prophetischer Dienst das Herz einer Person verändert. Saul wird von seinem Vater losgeschickt, um die verschwundenen Esel zu inden. Nach einem gescheiterten Versuch beschließt er in die am nahe gelegenste Stadt zu gehen, um bei einem bestimmten Propheten namens Samuel um Rat zu fragen. Währenddessen sagt Gott Samuel, dass Saul ihn aufsuchen wird, um seine Esel zu inden und erstaunlicherweise soll Samuel ihn zum König über Israel salben. Als sich Saul und Samuel schließlich begegnen, wird Saul informiert, dass seine Esel schon gefunden wurden. Anschließend überrascht der Prophet den jungen Mann Saul mit der Bitte bis zum nächsten Tag zu bleiben, um ihm das zu berichten, was er schon weiß, weil er der Mann sei, auf dem alle Hofnungen Israels liegen.

Saul ist schockiert und sagt daraufhin zu Samuel: „Bin ich nicht ein Benjaminiter und aus einem der kleinsten Stämme Israels, und ist meine Sippe nicht die geringste unter allen Sippen des Stammes Benjamin? Warum sprichst du solche Worte zu mir?“ (1. Samuel 9,21; Elberfelder) Niedriges Selbstwertgefühl hat bei vielen Menschen bewirkt, dass sie die Größe, die Gott in sie hineingelegt hat, aus den Augen verlieren. Beachte das Samuel sagt, dass er ihm erzählen wird, was bereits in seinen Gedanken1 ist. Die Geschichte beschreibt daraufhin, wie Samuel Saul zum König salbt. Außerdem teilt er ihm mit, dass Saul einer Gruppe von Propheten, die von den Hügeln herunterkommen, begegnen wird.Wenn er sich ihnen anschließt, wird er zu einem anderen Mann werden. Als Saul sich zum Gehen wand, wurde er ein anderer Mann. Er wurde in den Mann verwandelt, der er von Anfang an sein sollte. Der wahre Mann, der unter niedrigem Selbstwertgefühl und Sünde versteckt war, wurde ofenbart und erneuert. Das ist das Herzstück von echtem prophetischem Dienst! 1

Wörtlich: Herz

14


Das Ziel von prophetischem Dienst

Samuel antwortete Saul und sagte: Ich bin der Seher. Geh vor mir auf die Höhe hinauf, denn ihr sollt heute mit mir essen, und morgen früh werde ich dich ziehen lassen! Und alles, was du auf dem Herzen hast, werde ich dir kundtun. Und was die Eselinnen betrift, die dir heute vor drei Tagen verloren gegangen sind, so brauchst du dir um sie keine Sorgen zu machen, denn sie sind gefunden. Und wem gehört alles Kostbare Israels? Nicht dir und dem ganzen Haus deines Vaters? Da antwortete Saul und sprach: Bin ich nicht ein Benjaminiter und aus einem der kleinsten Stämme Israels, und ist meine Sippe nicht die geringste unter allen Sippen des Stammes Benjamin? Warum sprichst du solche Worte zu mir? Und Samuel nahm Saul und seinen Knecht und führte sie in die Halle. Und er gab ihnen einen Platz obenan unter den Geladenen; und das waren etwa dreißig Mann. (1. Samuel 9,19-22; Elberfelder) Dann wirst du nach Gibea Gottes kommen, wo Wachposten der Philister lagern. Und wenn du in die Stadt kommst, wirst du einer Gruppe Propheten begegnen, die vom Altar auf dem Hügel herabkommen. Sie werden auf einer Harfe, einem Tamburin, einer Flöte und einer Leier spielen, und sie werden weissagen. Zur gleichen Zeit wird der Geist des Herrn mit Macht über dich kommen, und du wirst mit ihnen zusammen prophetisch reden. Du wirst in einen anderen Menschen verwandelt werden. (1.Samuel 10,5-6; Neues Leben)

Förd e rt Größ e Stol z ? Einige glauben, wenn man die Größe in Menschen fördert, wird Stolz gefördert. Wahre Demut heißt nicht, dass du wenig von dir denkst, sondern dass du weniger an dich denkst. Die Wahrheit über Gottes Gnade demütigt einen Menschen ohne ihn im Ansehen herabzusetzen und erhöht einen Menschen ohne ihn aufzublähen. Vor einiger Zeit habe ich über die Ziele des prophetischen Dienstes gelehrt. Ich ing mit einigen ofenen Kommentaren an und sagte: „Prophetie fördert die Größe in Menschen“ Genau in diesem Moment kam ein Pastor durch den Nebeneingang und sagte: „Ich habe eine Frage.“ „Was gibt‘s?“ „Ich glaube das Gott großartig ist“, sagte er. „Ja. Habe ich irgendetwas gesagt, was dir den Eindruck vermittelt hat, dass Gott nicht großartig ist?“ „Du hast gesagt, dass wir dazu berufen sind, die Größe in Menschen zu fördern. Ich glaube, dass du dadurch Stolz in Menschen erzeugst“, antwortete er. Ich antwortete: „Ich glaube, dass die Gemeinde Menschen jahrelang im Namen der Demut entmannt und kastriert hat.“ Ich deutete auf ein wunderschönes Wandgemälde 15


Basis Training für den prophetischen Dienst

und sagte: „Lass uns mal annehmen, dass du das Bild gemalt hast.“ „OK“, antwortete er und schaute verwirrt. „Was für ein bescheuertes Gemälde! Schau dir mal diese hässlichen Farben an!“, schrie ich. Dann fragte ich ihn: „Hat es den Künstler geehrt, dass ich das Bild beleidigt habe?“ „Nein“, sagte er. „Stimmt es nicht, dass die Schönheit des Gemäldes dem Künstler Ehre einbringt?“ „Ja, das ist wahr“, sagte er. „Du hast dich nicht selbst gemalt - Gott hat dich gemalt“, erklärte ich ihm. „Und nicht nur das, sondern Jesus war auch noch derjenige, der für das Porträt Model saß.Wir sind in seinem Ebenbild geschafen. Jedes Mal, wenn wir uns selbst klein machen, reden wir gleichzeitig auch schlecht über den Künstler und das Modell. Die Wahrheit ist, dass die Schönheit der Schöpfung dem Schöpfer Ehre bringt.“

Der Ausdru ck wah rer D e m ut Im 4. Kapitel vom Buch Daniel gibt es eine interessante Geschichte. Nebukadnezar hat einen Traum von einem großen, wunderschönen Baum, der von einem Engel gefällt wird. Daniel legt den Traum so aus, dass Nebukadnezar aufgrund seiner Arroganz und seines Stolzes im Begrif ist für 7 Jahre seinen Verstand zu verlieren. Er wird wie ein Tier werden bis er erkennt, dass Gott der Herrscher über die Welt ist. 12 Monate später ist der König auf dem Dach seines Schlosses und sagt sich selbst wie toll er sei, weil er Babylon mit seiner eigenen Kraft und Macht gebaut hat. Genau in diesem Moment wird er wahnsinnig. Er wird wie ein Tier, lebt in den Feldern und isst Gras. Nach 7 Jahren kehrt sein gesunder Verstand zurück. Schau dir mal die ersten Worte an, die Nebukadnezar sagt, als er endlich wieder reden und nicht nur murmeln konnte.

Zur selben Zeit kehrte mein Verstand zu mir zurück, und meine Herrlichkeit und mein Glanz kamen wieder an mich zur Ehre meines Königreichs. Und meine Räte und Mächtigen suchten mich auf, und ich wurde wieder über mein Königreich eingesetzt und gewann noch größere Herrlichkeit. Darum lobe, ehre und preise ich, Nebukadnezar, den König des Himmels; denn all sein Tun ist Wahrheit, und seine Wege sind recht, und wer stolz ist, den kann er demütigen. (Daniel 4,33-34; Elberfelder) Nebukadnezar sagt: „Ich bin in bescheidener Weise toll!“ Demut macht dich nicht unbedeutend, sondern verherrlicht unseren Gott!

16


Das Ziel von prophetischem Dienst

Einige Fragen zum Nachdenken 1. Was ist das Hauptziel von prophetischem Dienst?

2. Was haben wir verloren, als wir noch Sünder waren? Was sind die Geheimnisse von Menschenherzen?

3. Was ist wahre Demut?

4. Nach wessen Vorbild wurdest du geschafen?

Fragen für die Gruppendiskussion: 1. Wie kann ich mit bösen Leuten zu tun haben und trotzdem noch die Größe in ihnen herausrufen? 2. Gibt es eine Zeit, in der es falsch ist Leuten die Herrlichkeit aufzuzeigen, die Gott in ihnen versteckt hat?

Anwendung im Alltag Denke an die Person in deinem Leben mit der du am meisten Probleme hast. Nimm dir ein wenig Zeit, um für diese Person zu beten. Bitte den Heiligen Geist dir einen Aspekt der Herrlichkeit Gottes zu zeigen, die er dieser Person zugeteilt hat. Dann geh zu der Person und sage ihr, was du siehst und beobachte, wie das Gesagte eure Beziehung beeinlusst.

17


„Ihr s eid die der P S rophe öhne ten...“ Apg 3 ;25

Basis

„...we r der w an mich glaubt ird die , Werk tun, d ea ie ich tue, u uch wird nd er noch g diese tun; d rößere als en zum V ater.“ n ich gehe Joh. 14 ;12

ning

Traini ng Ba sis Tra i

Basis Training für den prophetischen Dienst

18


KAPITEL 2 PROPHETIE

UND

PROPHETEN

Hast du dich jemals gefragt, was der Unterschied zwischen der Gabe der Prophetie und dem Amt des Propheten ist? In diesem Kapitel werden wir viele Rätsel lösen, die die Gemeinde über Generationen verwirrt haben.

Di e G abe de r P rophe t ie Die Gabe der Prophetie ist eine der neun Geistesgaben.

So verschieden die Gaben auch sind, die Gott uns gibt, sie stammen alle von ein und demselben Geist. Und so unterschiedlich auch die Aufgaben in der Gemeinde sind, so dienen wir doch alle dem einen Herrn. Es gibt verschiedene Wirkungen des Geistes Gottes; aber in jedem Fall ist es Gott selbst, der alles bewirkt.Wie auch immer sich die Gaben des Geistes bei jedem Einzelnen von euch zeigen, sie sollen der ganzen Gemeinde nützen. Dem einen schenkt er im rechten Augenblick das richtige Wort. Ein anderer kann durch den Geist die Weisheit Gottes klar erkennen und weitersagen. Wieder anderen schenkt Gott durch seinen Geist unerschütterliche Glaubenskraft und dem Nächsten die Gabe, Kranke zu heilen. Manchen ist es gegeben, Wunder zu wirken. Einige sprechen in Gottes Auftrag prophetisch; andere sind fähig zu unterscheiden, was vom Geist Gottes kommt und was nicht. Einige reden in unbekannten Sprachen, und manche schließlich können das Gesagte für die Gemeinde auslegen. Dies alles bewirkt ein und derselbe Geist. Und so empfängt jeder die Gabe, die der Geist ihm zugedacht hat. (1. Korinther 12,4-11; Hofnung für Alle) Wir sollen uns ernsthaft um die Geistesgaben bemühen. Sich ernsthaft um etwas bemühen bedeutet „etwas leidenschaftlich begehren“ - Gott möchte, dass wir seinen Gaben nachjagen! Er sehnt sich mehr danach, uns seine Gaben zu geben, als wir sie je begehren könnten. 19


Bücher aus der Bethel-Gemeinde in Redding/Kalifornien im Grain-Press Verlag Kultur der Ehre - Danny Silk Die Praxis der Ehre - Danny Silk Und der Himmel bricht herein - Bill Johnson Träger seiner Gegenwart - Bill Johnson Gottes Angesicht sehen - Bill Johnson Das persönliche Krafttraining im Herrn - Bill Johnson Neues Denken, Neue Vollmacht - Bill Johnson Geistlicher Espresso -Bill Johnson Natürlich Übernatürlich - Bill Johnson Momentum - Eric & Bill Johnson# Der Himmel ist hier - Bill Johnson & Mike Seth Der übernatürliche Lebensstil - Kris Vallotton Wie im Himmel also auch auf Erden - Kris Vallotton Basis Training für den prophetischen Dienst - Kris Vallotton Moral Revolution - Kris Vallotton Die übernatürliche Kraft der Vergebung - Kris & Jason Vallotton TNT - Übernatürliche Evangelisation - Kevin Dedmon Risiko Faktor - Chad & Kevin Dedmon Den Himmel aufschließen - Kevin Dedmon Traum Kultur - Andy & Janine Mason Geld und eine gesunde Seele - Stephen K. De Silva Küsse von einem Guten Gott - Paul Manwaring Born to Create - Theresa Dedmon Jesus Culture - Baning Liebscher

Erscheinungstermin 2014: What If (Was wenn)* Beni Johnson & Sheri Silk The Joy of Intercession* - Beni Johnson Revival Culture* - Michael Brodeur & Banning Liebscher Das Zentrum des Universums - Bill Johnson *Die deutschen Titel stehen noch nicht fest.


3598319