Issuu on Google+

Die Bibel im Bild – Band 1

Die Israeliten auf dem Weg durch die Wüste Sklaverei 2. Mose/Exodus 1,1–2,2

3

Ein Sklave schreit auf 2. Mose/Exodus 2,3-11

5

Der brennende Strauch 2. Mose/Exodus 2,11–3,4

9

Die Rache des Pharao 2. Mose/Exodus 3,4–5,21

13

Ägyptische Plagen 2. Mose/Exodus 5,22–11,5

17

In der Falle 2. Mose/Exodus 11,6–14,12

22

Durch das Meer 2. Mose/Exodus 14,10–16,10

26

Von Feinden angegriffen 2. Mose/Exodus 16,11–17,11

30

Der Berg bebt 2. Mose/Exodus 17,12–19,20

34

Die Gebote Gottes 2. Mose/Exodus 20,1–32,19

38

Ein Götze wird vernichtet 2. Mose/Exodus 32,20–40,17

42

Die Wohnung Gottes 2. Mose/Exodus 40,18-38; 3. Mose/Levitikus 1,1–10,2

46

Eine Feuersäule 3. Mose/Levitikus 10,3–11,47; 4. Mose/Numeri 1–9

49

Feuer im Lager 4. Mose/Numeri 10,1–11,2

53

Familienstreit 4. Mose/Numeri 11,2–12,10

56

Deutsche Bibelgesellschaft

BibelComic-Bd_1_DerBergbebt.indd 1

20.04.15 09:57


ISBN 978-3-438-04301-6 © Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart Umschlag: Heinz Giebeler, Metzingen Redigitalisierung: Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Pforzheim Druck: Henkel GmbH, Stuttgart Originalausgabe: Picture Bible Text: Iva Hoth Illustrationen: André LeBlanc © 1975 David C. Cook Publishing Co 4050 Lee Vance View, Colorado Springs Colorado 89018 Alle Rechte vorbehalten Printed in Germany www.dbg.de

BibelComic-Bd_1_DerBergbebt.indd 2

20.04.15 09:50


Sklaverei

2. Mose/Exodus 1,1–2,2

Die Söhne Jakobs sind als Fremde nach Ägypten gekommen und dort zu einem großen Volk geworden. Man nennt sie Hebräer oder Israeliten. Die Ägypter bekommen Angst vor ihnen.

Von seiner königlichen Jacht blickt der König sehr nachdenklich, als er die Hebräer mit ihren großen Herden sieht.

Es gibt zu viele Hebräer in Ägypten. Wenn es zum Krieg kommt, könnten sie sich gegen uns wenden. Wie kann ich sie daran hindern?

Am folgenden Tag besichtigt der König ein neues Bauvorhaben. Wir brauchen Arbeiter. Es sind noch lange nicht genug!

Ich habe eine Lösung. Wir lassen die Hebräer als Sklaven arbeiten. Das ist billig, und sie können uns nicht gefährlich werden.

So werden die hebräischen Männer gezwungen, vom frühen Morgen bis zum späten Abend unter den Peitschenhieben der Sklavenhalter zu arbeiten.

3

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 3

20.04.15 10:18


Die Hebräer sind kräftig und gesund. Wir lassen sie jeden Tag härter arbeiten, aber es macht ihnen nichts aus. Der König wird darüber nicht glücklich sein…

Die Eltern versuchen, ihre Söhne zu schützen, aber das ist lebensgefährlich. Die Soldaten des Königs sind überall.

Als der König das hört… Ich werde es denen schon zeigen! Werft alle männlichen Neugeborenen in den Fluss!

Jeden Abend läuft ein hebräischer Vater nach Hause, voller Sorge, dass die Soldaten auch bei ihm gewesen sind. O Gott, hilf mir, meinen Sohn vor den Ägyptern zu retten!

4

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 4

20.04.15 10:18


Ein Sklave schreit auf 2. Mose/Exodus 2,3-11

Hallo Mirjam! Ist alles in Ordnung?

Er geht ins Haus und schließt die Tür. Drei Monate alt ist der Junge schon, und die Ägypter haben ihn noch nicht gefunden. Gott schützt ihn!

Ich muss einen Weg finden, unser Kind zu retten. Gott wird mir helfen.

5

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 5

20.04.15 10:18


Am andern Tag macht die Mutter einen Korb. Pass gut auf, Mirjam. Ich bin gleich fertig.

Mirjam versteckt sich im Schilf und wartet‌

Dann bringen sie den Korb mit dem kleinen Jungen zum Fluss. Der Korb treibt wie ein kleines Boot.

Ich muss den Jungen jetzt allein lassen. Gott wird ihn behĂźten. Mirjam, pass genau auf, was geschieht!

Seht mal, ein Korb! Was da wohl drin ist?

Die Prinzessin! Ob sie den Korb sieht?

6

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 6

20.04.15 10:18


Die Dienerin bringt den Korb. Das muss ein hebräisches Kind sein. Und es schreit! Ob wir jemanden finden, der für den Jungen sorgt?

Mutter! Komm, schnell! Die Prinzessin hat unseren Jungen gefunden. Eine Hebräerin soll ihn pflegen.

Mirjam! Gott hat meine Gebete erhört. Die Prinzessin wird meinen Sohn schützen.

Dann kommt Mirjam zum Vorschein. Ich kenne eine Hebräerin, die könnte sich um das Kind kümmern.

Am Fluss…

Fein, bring sie schnell zu mir!

Sorge für dieses Kind! Wenn dich jemand zur Rede stellt, schick ihn zu mir.

7

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 7

20.04.15 10:18


So kommt das Kind wieder nach Hause. Aber nun steht es unter dem Schutz der Königstochter. In dieser Nacht knien Vater, Mutter, Mirjam und Aaron nieder… O Gott, wir danken dir, dass du unser Kind gerettet hast! Bewahre es auch in Zukunft!

Viele Jahre später. Mose musste zur Schule gehen und lesen und schreiben lernen. Er lebt als Prinz im Palast des Pharao. Eines Tages fährt er durch die Stadt…

Mit vier Jahren kommt der Junge in den Königspalast. Dort lebt er als Sohn der Prinzessin. Er ist jetzt mein Sohn. Mose soll er heißen, weil ich ihn aus dem Wasser geholt habe. (Mose bedeutet: aus dem Wasser gerettet.)

…und kommt auch dorthin, wo hebräische Sklaven arbeiten. Er sieht, wie hart sie schuften müssen. Plötzlich ein Schrei…

8

BibelComic-Bd 1_Der_Berg_bebt_std.indd 8

20.04.15 10:18


084301